Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.059 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Musik
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Dienstprogramme

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Liebesgeschichten
7.
Comedy
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Familie & Kinder

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Familie & Kinder
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Liebesgeschichten
10.
Liebesgeschichten

Songs

1.
Mark Forster
2.
ZAYN & Taylor Swift
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Steve Aoki & Louis Tomlinson
7.
Stereoact
8.
Max Giesinger
9.
The Weeknd
10.
Disturbed

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
Die drei ???
5.
The Rolling Stones
6.
J. Cole
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
Judy Astley
6.
David Hewson & A. J. Hartley
7.
Simon Beckett
8.
Andreas Gruber
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 05:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

313 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

13. November 2014

Apple Watch: Zulieferer bereiten sich auf Produktionsstart vor

Einem Bericht von Digitimes zufolge sollen sich die Apple-Zulieferer der Halbleiterindustrie bereits darauf vorbereiten, die nötigen Chips für die kommende Apple Watch herzustellen. Die Bestellungen sollen bei 30 bis 40 Millionen Stück liegen.

Bereits vor der offiziellen Ankündigung am 9. September berichtete Digitimes, dass die Apple Watch in der Test- und Zertifizierungsphase für die Massenproduktion sei. Die...

Apple Watch: Zulieferer bereiten sich auf Produktionsstart vor
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Phishing-Mail verspricht Apple Pay

Immer wieder versuchen Kriminelle über gefälschte Emails an Zugangsdaten zu diversen Accounts zu kommen, besonders beliebt sind dabei Apple-Konten. Zur Zeit kursiert wieder eine solche Email und versucht dabei, den neuen Bezahldienst Apple Pay als Lockmittel einzusetzen. Die Email verspricht dem deutschsprachigen Nutzer dabei den Dienst nach einer Registrierung verwenden zu können – natürlich ohne Aussicht auf Erfolg. Bereits Ende September gab es offenbar Emails mit ähnlichem...

Phishing-Mail verspricht Apple Pay
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Thunderbolt Display Firmware Update 1.2

Zu vorgerückter Stunde hat Apple noch ein kleines Update auf den eigenen Servern bereit gestellt, welches sich an Besitzer eines Thunderbolt Displays richtet. Das Thunderbolt Display Firmware Update 1.2 kann ab sofort heruntergeladen werden.

apple_thunderbolt_display

Laut Update-Beschreibung verbessert das Firmware-Update die Zuverlässigkeit beim Anschluss von Geräten mit dem Apple Thunderbolt Display. Zudem behebt Apple ein Problem, welches dazu führen konnte, dass das Display „schwarz“ wird. Das Apple Thunderbolt Display Firmware Update 1.2 kann von Besitzern des im Jahr 2011 vorgestellten Bildschirms über den Mac App Store oder den Apple Support heruntergeladen werden. Das letzte Thunderbolt Firmware Update (Version 1.1) liegt mittlerweile knapp drei Jahre zurück.

Das Update ist gerade mal 1,7MB groß und verlangt nach OS X 10.9.4 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Produktion soll anlaufen

Langsam wird es ernst. Im Frühjahr 2015 soll die Apple Watch erscheinen und laut neuesten Berichten läuft aktuell die Produktion der Smartwatch an.

So berichtet unter anderem DigiTimes, dass die Produktion der Komponenten in Asien soeben anläuft. Genau genommen soll es sich um die Chips handeln, die in den Uhren eingesetzt werden. Über diesen S1-Chip ist bisher noch nicht viel bekannt. Nur, dass er “möglichst viele Subsysteme in einem unglaublich kompakten Modul zu integrieren” versucht (Apple Watch Webseite).

Sobald die Produktion auf Hochtouren läuft, wird auch der ein oder andere Leak nicht unumgänglich sein. Das haben die letzten iPhone-Produktionen gezeigt. Gerade bei der Stückzahl, die Apple produzieren will, ist das kaum zu verhindern. 30 bis 40 Millionen Uhren sollen zum Verkaufsstart bereitstehen. Wann der aber nun genau ist, steht in den Sternen. Irgendwann im Frühjahr 2015 ist bisher von Apple bestätigt. Diesen Monat soll aber auch noch das WatchKit für Entwickler veröffentlicht werden. Dann gibt es wohl einige neue spannende Details zur Apple Uhr.

Der Beitrag Apple Watch Produktion soll anlaufen stammt von apfelbase.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tonality: Fotobearbeitung in Schwarz-Weiß

Bildbearbeitung ist auf dem Mac traditionell eine Paradedisziplin. Mit Tonality schickt Macphun Software ein Tool ins Rennen, das das Erstellen und Verbessern von Schwarz-Weiß-Fotos auf einfache Weise ermöglicht.

Tonality gibt es in zwei verschiedenen Versionen zu haben. Da wäre einerseits die Standalone-Version, die für knapp 18 Euro im Mac App Store zu haben ist. Professionelle Anwender werden sich aber vielleicht eher nach Tonality Pro umsehen, die es zu einem Preis von 65,44 Euro im Macphun Webstore gibt. Der Unterschied liegt darin, dass es sich bei der Pro-Version nicht um ein Programm im klassischen Sinne handelt, sondern um Plugin für gängige Bildbearbeitungsprogramme wie Adobe Photoshop.

tonality2

Sinn und Zweck von Tonality ist, ein einfach zu bedienendes Tool an der Hand zu haben, das gleichzeitig in der Lage ist, hohe Funktionsvielfalt zu bieten. So kann man sich aus 150 Presets für schnelle Ergebnisse aussuchen, was am besten zu passen scheint. Ist nichts dabei, kann man freilich die Veränderungen auch manuell durchführen. Es stehen diverse Tools zur Verfügung, die das Bild nach allen Regeln der Kunst manipulieren, so gibt es eine Tonwertkontrolle für die Anpassung von Belichtung und Kontrast, mehrere Ebenen, konfigurierbare Pinsel und vieles andere mehr. Fotos können dabei auch im RAW-Format importiert werden, sodass auch professionelle Fotografen auf ihre Kosten kommen.

tonality1

Die App ist eine echte Empfehlung für alle, die Schwarz-Weiß-Bilder anfertigen oder aufbessern möchten. Das Motiv ist dabei zweitrangig: Landschaften, Portraits, Natur oder Architektur – alles, was man vor die Linse bekommt, lässt sich in Tonality verändern und so mit einem gewünschten optischen Effekt versehen – denn Schwarz-Weiß-Bilder wirken anders als Farbaufnahmen.

tonality3

Im Falle der Standalone-Version müssen knapp 98 MB heruntergeladen werden. Als Systemvoraussetzung gibt Macphun OS X 10.8 oder neuer an, wobei OS X Yosemite seit dem letzten Update komplett unterstützt wird. Dadurch ergibt sich auch die Voraussetzung, dass ein Mac mit 64-Bit-Prozessor benötigt wird. Die App ist mehrsprachig, wobei Deutsch eine der Übersetzungen ist.

Als kleines Bonbon bietet Macphun übrigens im Rahmen der “Get a gift”-Aktion momentan Fotomagazine für iPhone und iPad gratis an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps auch bald im Browser?

Nach anfänglichen Schwierigkeiten kann man mit Apples Kartendienst heutzutage durchaus zufrieden sein. Bisher kann man mit allen Apple Geräten auf die Karten zugreifen, seit OS X Mavericks sind sie auch auf Macs installiert. Jetzt könnte der Dienst aber bald auch per Browser nutzbar sein. 

Darauf deutet eine neue Stellenanzeige hin, die einen “Maps Web Developer” sucht. Dieser soll am Kartendienst für das Web mit HTML, CSS und Javascript arbeiten. Ein ganz neuer Auftritt für Apple Maps wäre das im Netz nicht. In der iCloud.com App “Find my iPhone” gibt es bereits Apple Karten im Browser.

Ob Apple mit der neuen Stelle nur die iCloud-Integration ausbaut? Wird der Dienst vielleicht bald exklusiv für iCloud-Nutzer auch im Browser abrufbar sein oder sogar öffentlich, wie man es von Google Maps kennt? Dann hätte Googles Kartendienst eine neue Konkurrenz im Web.

Quelle: 9to5mac

Der Beitrag Apple Maps auch bald im Browser? stammt von apfelbase.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jony Ive spricht über 12 Design-Geheimnisse

Apples Designchef Jony Ive war zu Gast im Design Museum in London und hat dort mit Museumsdirektor Deyan Sudjic über ein paar interessante Aspekte gesprochen. Es ging um die Zukunft des Designs, um Ives Arbeit bei Apple, Misserfolge und vieles mehr.

apple_design_team

Cult of Mac hat das Gespräch in insgesamt 12 Aussagen unterteilt, die Apples Design Chef getätigt hat. So gibt Ive zu verstehen, dass großartige Ideen in Gesprächen entstehen. Man philosophiert gemeinsam über eine bestimmte Sache und am Ende des Tages kommen die besten Ideen heraus. Schon eine kleine Veränderung am Beginn des Designprozesses können schlussendlich zu großen Veränderungen beim finalen Produkt führen.

Zudem gibt Ive den Tipp nicht zu lange mit einer CAD-Software beim Produktdesign zu verbringen. Deutlich gewinnbringender sei es, einen Prototypen herzustellen und diesen zu erleben. 80 Prozent seiner Arbeit im Studio funktioniere allerdings nicht. Man müsse Dinge ausprobieren. Wenn man nicht scheitert, so probiere man auch nicht aus.

Ein weiteres Geheimnis des Erfolges sei es, das eigene Design-Team zusammen zu halten. In den vergangenen 15 Jahren haben niemand der 18 Personen das Apple Design Team verlassen. Die gesamte Auflistung findet ihr hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage: US-Richterin hat Klage wegen nicht zugestellter Nachrichten zugelassen

Ein Fehler in iMessage, der seit der Einführung des Dienstes im Jahr 2011 bestand, sorgte dafür, dass nach dem Wechsel auf ein Smartphone eines anderen Herstellers Kurznachrichten von iPhone-Nutzern nicht mehr zugestellt wurden. Die Server von Apple glaubten weiterhin, dass das Empfängergerät iMessage-Nachrichten empfangen kann – die Daten landeten letztendlich im Nirvana. Adrienne Moore, die vom iPhone 4 auf ein Galaxy S5 wechselte, hat im letzten Jahr deshalb...

iMessage: US-Richterin hat Klage wegen nicht zugestellter Nachrichten zugelassen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Rdio vor Spotify, Finanzblick nach Outbank

AppSalat am 13.11.2014. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat. Online-Banking App Finanzblick erhält Touch ID. Apples Fingerabdrucksensor ist zurecht in Banking-Apps beliebt. Auch Finanzblick schließt sich diesem Trend nun an und integriert den Schutz mit Touch ID in Version 3.0 in das Programm. Flankiert wird die Neuerung von Fehlerbehebungen.
finanzblick - Onlinebanking
Preis: Kostenlos
Damit kommt Finanzblick mit dem Touch ID Support etwas später als die Konkurrenz von Outbank, die das bereits im Oktober getan hat.
OutBank DE
Preis: Kostenlos
XCOM: Enemy Within – Neuveröffentlichung des Tages. Das Entwicklerteam 2K hat mit XCOM: Enemy Within eine Erweiterung für das für iPad und Mac nicht mehr erhältliche Spiel XCOM: Enemy Unknown veröffentlicht. Dabei handelt es sich ebenfalls um ein rundenbasiertes Strategiespiel. Der Titel bringt im Vergleich zum Vorgänger zahlreiche Spielinhalte, neue Karten, Soldaten, Waffen und Fähigkeiten. Außerdem erfreut sich die App über einen Multiplayer-Modus.
XCOM®: Enemy Within
Preis: 11,99 €
[Direktlink] Rdio führt Familien-Sharing ein. Während Spotify das “Family Sharing” für Deutschland bislang nur angekündigt, ist Rdio dem Streaming-Anbieter zuvor gekommen. In den Einstellungen des Musikstreaming-Dienstes lässt sich ein Familien-Account aktivieren. Bis zu fünf Mitglieder kann er beheimaten. Alle Angehörige zahlen statt 9,99 Dollar dann nur noch 4,99 Dollar. Die Inhalte der Accounts werden aber nicht abgeglichen.
Rdio Music
Preis: Kostenlos
VSCO Cam fortan für iPad. In Version 4 ist die Foto-Software nun für das iPad optimiert. Zudem erhält das Programm eine Vorschau-Funktion, die zeigt, wie das aktuelle Foto mit unterschiedlichen Filtern aussieht. Neu ist auch ein Cloud-Dienst, der die Fotos sowohl auf dem iPhone als auch dem iPad und Android Geräten aktuell hält. Dies erfordert einen VSCO-Account.
VSCO Cam®
Preis: Kostenlos
Things für iPad aktualisiert. Eben erst behandelt, aber hier nochmal erwähnt: Things hat sein Update nun für das iPad ausgeliefert. Es enthält ein neues Design, Erweiterungen und Handoff. Widgets sind im Übrigen für die nächste Version bereits angekündigt. Alle Infos zum Update.
Things for iPad
Preis: 17,99 €

Die besten iOS-Rabatte.

Nützliches: Wie berichtet, ist der Dokumenten-Scanner “Scanbot” (Universal) kostet heute nichts. Zuvor wurden €1.79 fällig. Referenz: “Sleep Cycle” (iPhone) analysiert eure Schlafzyklen und weckt euch so entspannt, aber rechtzeitig. Zwar nur 10ct günstiger, aber ein Grund auf die App hinzuweisen.
Sleep Cycle alarm clock
Preis: 0,89 €
Nützliches: Mehr als nur Notizen: “Boximize” (universal) strukturiert eure Gedanken und legt Datenbanken an. Fotos: Der von 4,49 € auf 1,79 € reduzierte “Moment Mixer Pro” (iPhone) erstellt Collagen und hält so Momente und Gefühle fest.
Moment Mix Pro
Preis: 2,69 €
Fotos: Bleiben wir gleich bei der Fotobearbeitung. “FilterMania 2″ (iPhone) ist von 2,69 € auf 89ct verbilligt.
FilterMania 2
Preis: 0,89 €
Spiele: €2.69 kostet das Rennspiel “Reckless Racing 3″ zur Stunde (Universal). Vorher: €4.49.
Reckless Racing 3
Preis: 2,69 €
Spiele: “Infinity Blade III” (Universal) ist von €5.99 auf €2.69 reduziert.
Infinity Blade III
Preis: 2,69 €

Die besten Mac-Rabatte.

€1.79: Der Sparpreis für “Coinverter”. Schnell zuschlagen, sonst steigen die Kosten wieder auf €3.59.
Coinverter
Preis: 1,79 €
89 Cent kostet “Folder Color” zur Stunde. Vorher: €3.59.
Folder Color
Preis: 0,89 €
“Total Manager – Files…” – auf jeden Fall einen Blick wert, zumal sie heute nichts verlangt. Vorher lag der Preis bei €17.99. Ohne Geld geht der es bei der Anwendung “Tetri3D” – Zuvor: 89ct.
Tetri3D
Preis: Kostenlos
Einmal kostenlos zum Mitnehmen: “Mahjong Magic Journey” heute von €4.49 gesenkt.
Mahjong Magic Journey
Preis: 4,49 €
Ein Griff zu “Super Elf Jump” lohnt, denn sie ist um €1.79 gesenkt und damit kostenlos.
Super Elf Jump
Preis: Kostenlos
“Screenshoter” ist mal eben gratis statt der sonst fälligen €4.49.
Screenshoter
Preis: Kostenlos
“Mines” ist mal eben gratis statt der sonst fälligen €1.79.
Mines
Preis: Kostenlos
Mit “Fort Defense” spart ihr €4.49 – Heute kostet die App kein Geld.
Fort Defense
Preis: Kostenlos
Ohne Geld geht der es bei der Anwendung “File-Info” – Zuvor: 89ct.
File-Info
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps auch bald im Web?

iphone_maps_icon_ios6

Wie wir es schon bei der iCloud-Fotomediathek (beta) gesehen haben, möchte Apple seine Dienste jetzt nicht nur über die normalen Devices anbieten, sondern auch übers Internet. Eine sehr interessante Stellenanzeige gibt nun Grund zur Annahme, dass Apple einen weiteren Dienst ins Internet bringen möchte. Genauer gesagt handelt es sich um Apple Maps und die damit verbundenen Funktionen, die Apple bereits anbietet. Somit liegt die Vermutung nahe, dass man eine Konkurrenz zu Google Maps aufbauen möchte. Vielleicht kann Apple die Karte dann sogar direkt in seine Webseite integrieren.

Doch bis es soweit ist, werden noch einige Monate vergehen, da man jetzt erst auf der Suche nach passendem Personal ist. Es kann aber auch sein, dass Apple die Karten-App unter iCloud einfach verbessern möchte, aber dies scheint ja jetzt schon sehr gut zu funktionieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lieferzeit des iMac Retina steigt auf 2-3 Wochen

Wenn Apple neue Hardware auf den Markt bringt, ist dies oft sehr schnell mit Lieferverzögerungen verbunden. Umso verwunderlicher war es, dass der vor wenigen Wochen vorgestellte iMac mit Retina-Display bislang ohne größere Wartezeiten an die Kunden gebracht werden konnte. Heute hat Apple allerdings die Lieferprognose korrigiert. Vorläufig vergehen bis zur Auslieferung nicht mehr nur ein paar Ta...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildschöne Fotos: Könnte so das iPhone 8 aussehen?

Wie sieht die iPhone-Zukunft in, sagen wir, fünf Jahren aus? Ein bildschönes Konzept zeigt Ideen fürs iPhone 8.


Es geht also nicht ums iPhone 6S (2015), ums iPhone 7 (2016), 7S (2017) oder 7SL (2018) – sondern gleich ums iPhone des Jahres 2019, über das sich Designer “Steel Drake” Gedanken gemacht hat. “Dieses unglaubliche iPhone-Konzept ist das schönste Smartphone, das Sie je gesehen haben”, jubelt BGR heftig. Die Bilder zeigen ein Kunstwerk aus Glas und Alu, wie es heute noch kaum kostendeckend zu produzieren wäre.

Wie gefällt Euch die Idee? In den Kommentaren ist Platz.

Konzept iPhone 8

Konzept iPhone 8

Konzept iPhone 8

Konzept iPhone 8

"Konzept

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aeternum: Apple Watch User Interface für iPhone und Co. mit vielen Features

Nachdem Apple ihre Smartwatch mit der für das kleine Display optimierten Benutzeroberfläche vorgestellt hat gab es diverse Konzepte für ein ähnlich aufgebautes UI, nur auf dem iPhone beziehungsweise iPad.

Nun gibt es auch einen Tweak dazu. Aeternum heißt er und stammt vom Entwickler von iRealSMS. Aeternum ist zwar nicht der erste Tweak, der das User Interface der Apple Watch auf iPhone und Co. portiert, doch der erste Tweak, der perfekt funktioniert und richtig gut aussieht.

Aeternum III

Ob die Uhren Oberfläche auf dem iPhone Sinn macht ist eine andere Frage, aber wer das gerne einmal ausprobieren will ist mit Aeternum an der richtigen Stelle. Alle Apps werden in einem festgelegten Muster angezeigt, in welchem man flüssig hin- und herwischen und auch problemlos rein- und rauszoomen kann. Mit einem Tap auf ein leeres Feld wird entweder auf die größt- oder kleinstmögliche Ansicht gewechselt. All das geschieht immer mit schönen Animationen, die ebenfalls beim Wischen zischen Apps und beim Starten von Apps eingebaut sind.

Aeternum I Aeternum II

In diesem Muster kann man sogar noch seine Apps anordnen, was durch das ganz normale gedrückt halten eines App Icons funktioniert. Anstelle zu wackeln drehen sich die Apps dann im Kreis, was auch richtig schön anzusehen ist und zeigt, wie viel Arbeit in diesem Tweak steckt.

Aeternum IIII

Weitere Features des 2,99 Dollar teuren Tweaks sind eine Dock und die Möglichkeit durch eine beliebige Activator Geste zwischen der normalen iOS Oberfläche und dem Apple Watch UI zu wechseln. Damit ist man nicht gezwungen voll und ganz darauf zu setzen, kann aber immer mal schnell wechseln, denn das Ganze funktioniert extrem schnell und flüssig. Praktisch ist auch, dass man die Apps auch nach Benutzung anordnen kann.

Alles in allem sind wir wirklich angetan von Aeternum, auch wenn wir im täglichen Einsatz lieber wieder auf das normale UI setzen. Jedoch stecken sehr viele, coole Features drin, die den für Cydia Tweaks doch recht hohen Preis von knapp 3 Dollar für uns rechtfertigen. Viel Spaß damit!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 8 Konzept: Gut oder Schlecht?

iphone8_konzept1

Auf das iPhone 6 wird vermutlich das iPhone 6S folgen und bevor Apple das iPhone 8 präsentiert dürfte mindestens noch das iPhone 7 in den Verkaufsregalen stehen. Für gewöhnlich bekommen wir immer „nur“ iPhone Konzepte für die kommende Generation zu Gesicht. Dieses Mal werden direkt ein paar Jahre übersprungen und das iPhone 8 erblickt in Konzeptform das Licht der Welt.

iphone8_konzept8 iphone8_konzept3 iphone8_konzept4 iphone8_konzept10 iphone8_konzept6 iphone8_konzept5 iphone8_konzept9 iphone8_konzept7 iphone8_konzept2

Was haltet ihr von dem gezeigten iPhone 8 Konzept? Steel Drake orientiert sich bei seiner Arbeit ein Stück weit am iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Zumindest erinnern die abgerundeten Kanten an die aktuelle iPhone Generation. Das Display und die Rückseite stechen leicht aus dem Gehäuse hervor und sind im oberen und unteren Bereich miteinander verbunden. (via)

Gut oder schlecht?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bemüht sich um mehr Geschäftskunden

Apple plant einen massiven Ausbau des Engagements, um neue Geschäftskunden zu gewinnen. Dies berichtet Reuters unter Berufung auf zwei Quellen, die mit dem Sachverhalt vertraut sein sollen. Dabei arbeitet Apple unter anderem mit App-Entwicklern und Start-Ups zusammen, um mehr mobile Apps zu schaffen, die für den Einsatz im geschäftlichen Umfeld geeignet sind. Außerdem versucht ein...

Apple bemüht sich um mehr Geschäftskunden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dodo Master neu als Gratis-Version & Controller-Unterstützung

Wer möchte kann das tolle Dodo Master jetzt kostenlos ausprobieren.

Dodo Master 2

Das Premium Jump’n’Run haben wir zum Start im App Store ausdrücklich gelobt und euch den Download ans Herz gelegt. Jetzt haben die Entwickler eine neue Lite-Version (iPhone/iPad) veröffentlicht, durch die ihr euch einen kostenlosen Eindruck des Gameplays verschaffen könnt.

Die jeweils 89 Cent teure Premium-Version von Dodo Master (iPhone/iPad) wurde jetzt erstmals nach dem Release aktualisiert und auf Version 1.1 hochgestuft. Das Update bringt neben sieben neuen Sprachen, auch eine Optimierung der Touch-Icons sowie die Unterstützung von MFI-Gamecontrollern mit. Per Controller erfolgt die Steuerung noch einfacher – hier seien der Steelseries Stratus oder auch der Mad Catz C.T.R.L.i genannt.

Dodo Master erzählt dabei die tragische Geschichte eines Dodos, der seiner Eier beraubt und gekidnappt worden ist. Eingesperrt in einem dunklen Verlies gelingt es der Protagonistin, sich zu befreien – aber der Weg durch die düsteren Verliese, in denen ekelerregende Gegner wie Ratten und Spinnen, aber auch fiese Fallen lauern, ist nicht ohne.

Unterwegs versucht der Dodo, bunte Eier einzusammeln, versteckte Türen zu neuen Leveln zu finden und den hinterlistigen Fallen auszuweichen. Mit den eingesammelten Eiern können sich im späteren Spielverlauf nach und nach bis zu 20 verschiedene Accessoires für die Spielfigur freigeschaltet werden, mit der sich das Dodo-Weibchen dann schmücken lässt.

Liebevolle Grafiken & einfache Steuerung

Das wahre Juwel von Dodo Master sind aber die wunderschönen grafischen Umgebungen, die Entwickler Semiar Saleh in gestochen scharfer Retina-Auflösung für sein Spiel geschaffen hat. In den zumeist eher düster gehaltenen Leveln, von denen es in Dodo Master deren 80 gibt, sorgen kleine Kerzen, die überall auf dem Boden stehen, sowie eine mystische Beleuchtung aus entfernten Fenstern für die notwendige Atmosphäre. Alte Ketten hängen von der Decke, und immer wieder finden sich pulsierend rot schimmernde Abgründe, die besser umgangen werden sollten.

Werft vor dem Download noch einen Blick in den Trailer (YouTube-Link). Sowohl die iPhone- als auch die iPad-Version müssen aktuell mit schmalen 89 Cent bezahlt werden. Optional könnt ihr vorher einen Blick in die Gratis-Test-Version werfen.

Dodo Master im Video

Der Artikel Dodo Master neu als Gratis-Version & Controller-Unterstützung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: XCOM neu, VSCO fürs iPad und viele Rabatte

Auch am heutigen Donnerstag liefern wir Euch wieder den App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store:

hier die günstigsten iOS-Spiele

hier die günstigsten iOS-Apps

hier die günstigsten Mac-Apps

Tolle Foto-App springt aufs Tablet

VSCO gibt es seit heute auch fürs iPad und in Version 4.0:

VSCO Cam® VSCO Cam®
(284)
Gratis (uni, 84 MB)


(YouTube-Direktlink)

Artist Radar springt ins Web

Die Macher der App Artist Radar machen ihren Dienst nun auch per  Website verfügbar:

App des Tages:

Das neue Krimi-Rätsel ist im Comic-Stil gehalten und punktet mit originellem Gameplay:

FRAMED FRAMED
(9)
4,49 € (uni, 225 MB)

Neue empfehlenswerte Apps:

Der dritte Teil der Platformer-Reihe führt die Kult-Reihe fort:

Random Heroes 3 Random Heroes 3
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 14 MB)

Der nächste Teil der XCOM Reihe hat es nun auch auf iOS geschafft:

XCOM®: Enemy Within
(10)
11,99 € (uni, 1872 MB)

Fliegt durch die Level und versucht, schneller als die anderen Spieler zu sein:

Gem Racers Gem Racers
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 48 MB)

Ihr spielt einen etwas tollpatschigen Fliegenfänger, der einige Abenteuer erlebt:

Flyhunter Origins Flyhunter Origins
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 946 MB)

Das klassische Kartenspiel wurde mit einem neuen Look und tollem Gameplay ausgestattet:

Fantasy Solitaire Fantasy Solitaire
Keine Bewertungen
0,89 € (iPhone, 67 MB)

Stellt Türme auf und kämpft auch selbst darum, dass Eure Basis nicht eingenommen wird:

Crystal Siege HD Crystal Siege HD
(14)
4,49 € (uni, 503 MB)

Das Game macht Euch zum Betreiber einer eigenen Fluglinie, die Ihr managen dürft:

Airline Director Airline Director
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 42 MB)

Updates:

Die Drucker-App wurde aktualisiert, um die neuesten iPhones und die iCloud Drive zu unterstützen:

Die offizielle YouTube-App hat eine eigene Musik-Seite erhalten:

YouTube YouTube
(17807)
Gratis (uni, 32 MB)

Neben den diversen Fehlerbehebungen werden bereits gesehene Videos gekennzeichnet und mehr:

Die Widget-App liefert jetzt auch Infos über Ports von Webseiten:

Is It Down? – Uptime Checker Widget Is It Down? – Uptime Checker Widget
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 0.4 MB)

Die Macher spendieren Euch 20 neue Level und optimieren das Spiel für iOS 8:

Super Stickman Golf 2 Super Stickman Golf 2
(608)
Gratis (uni, 64 MB)

Die Todo-App sieht auf dem iPad jetzt endlich nach iOS 8 aus:

Things for iPad Things for iPad
(1243)
17,99 € (iPad, 23 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Gaming: XCOM Enemy Within ab heute für iOS und Android erhältlich

XCOM: Enemy Within für iOS

Gut ein Jahr nach der Veröffentlichung von XCOM: Enemy Within für PC und Konsole kommt der rundenbasierte Strategie-Hit auch auf iOS und Android und ist ab heute erhältlich. Zumindest in den USA.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smarter Tennis-Schläger soll den Aufschlag verbessern

Smarter Tennis-Schläger verbessert den Aufschlag

Der Play Pure Drive lässt sich per App mit dem Smartphone verbinden und liefert nach dem Match detaillierte Informationen zu Schlagstärke, Spin und Technik. Die gesammelten Daten lassen sich anschließend mit der Community teilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aeternum: Apple Watch UI auf iPhone und iPad

Seit gestern ist in Cydia das neue Tweak “Aeternum” vorhanden, welches auf eurem iDevice ein Apple Watch ähnliches Benutzerinterface installiert. Wir haben das für $2.99 in der BigBoss Repo erhältliche Tweak für euch getestet und zeigen euch was es alles mit sich bringt.

Funktionen

Die wichtigste und auffälligste Funktion ist natürlich die Änderung des Aussehens und der Benutzung des iPhones. Aeternum gibt eurem Homescreen das mehr oder weniger gleiche Design wie der Apple Watch. Durch einfaches Swipen über den Screen könnt ihr zwischen den verschiedenen Apps scrollen, wobei die Apps in der Mitte immer etwas grösser als diejenigen, welche am Rand sind, erscheinen. Durch einen einfachen Klick auf euren Homebutton gelangt ihr immer zurück zum Spotligh Icon, welches den Mittelpunkt aller Apps darstellt. Drückt und haltet ihr auf einem App, kommt ihr wie üblich in den Bearbeitungsmodus, wo ihr die einzelnen Apps verschieben könnt. Das ganze wird durch Drehen der Icons (ähnlich wie eine Uhr) noch ganz lustig dargestellt.

20141113_135255000_iOS 20141113_134937000_iOS 20141113_134233000_iOS 20141113_133220000_iOS

Aeternum Einstellungsmöglichkeiten

Anders als viele andere Themes bringt Aeternum auch Optionen mit, um das Theme für sich selbst anzupassen. In den iOS Einstellungen findet ihr “Aeternum” – dort lässt sich unter anderem einstellen, ob das Dock und die App-Labels angezeigt werden sollen. Weiter lässt sich noch die Ordnung der Apps auf dem Homescreen und das Aussehen der Icons verändern. Nach einem Respring sind die Änderung schnell und unkompliziert auf dem Homescreen zu sehen.

Fazit zum Apple Watch User-Interface fürs iPhone

Aeternum ist eine lustige Spielerei zum Ausprobieren, welche unter Kollegen schon schnell mal zum Aufsehen erregen kann. Die Einstellungsoption machen es leicht das Theme so anzupassen, dass es einem gefällt. Sollte man sehr viele Apps installiert haben, kann es aber teilweise schwer werden, eine bestimmte App zu finden. Dies ist aber durch das neue Spotlightapp gut gelöst worden und auch wenn der Homescreen ein bisschen voll ist, findet man so die gewünschte App. Insgesamt ist ein Theme, welches jeder einmal ausprobiert haben sollte, um so die ersten Gefühle für die Apple Watch zu bekommen.

Aeternum Apple Watch UI im Video:

Reviewvideo von iDownloadBlog.com

The post Aeternum: Apple Watch UI auf iPhone und iPad appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Spiel aus dem Apple Event im September: Vainglory für iPad und iPhone kostenlos spielen

Vainglory IconWenn Apple bei den Vorstellungsevents für neue iPhones und iPads ein Spiel zeigt, ist das eigentlich die höchste Form der Auszeichnung für die Entwickler. Denn Apple wird natürlich nur Anwendungen zeigen, die ihre Geräte besonders gut aussehen lassen. Diesen September hat Apple Vainglory gezeigt – und dieses Spiel ist jetzt auch für alle Nutzer neuerer Geräte zum kostenlosen Download freigegeben.

Vainglory (iPhone / iPad) ist ein Kampfspiel, das von ehemaligen Riot- und Blizzard-Entwicklern geschaffen wurde. Die nennen sich jetzt Super Evil Megacorp (heißer Name). Man nennt dieses Spielgenre MOBA, das steht für Multiplayer Online Battle Arena (Online-Mehrspieler Kampf-Areana). Das heißt, dass Du hier gegen andere Spieler antrittst – und zwar in 20 minütigen Kämpfen. Jeder Spieler wählt dazu einen von zehn Helden, den er auch noch aufrüsten und ausstatten kann. Du kannst alleine oder im Team mit zwei anderen Spielern kämpfen.

Du beginnst mit dem Training, nach dessen erfolgreichem Abschluss Du an den eigentlichen Kämpfen teilnehmen darfst. Für das Training stehen drei Helden zur Auswahl, später kannst Du neue und bessere Helden kaufen. Gut: Das Training wird von deutschen Anweisungen und Erklärungen begleitet. Schon hier fällt auf, wie hervorragend die Grafik ist und wie leicht man es mit der Bedienung gelöst hat.

Deine Aufgabe hier ist es, die gegnerischen Türme zu zerstören, strategische wichtige Orte zu finden und schließlich den gegnerischen Vain Crystal zu zerstören. Dein Gegner hat dieselben Aufgaben, also beeile Dich besser. Zwischendurch gehst Du immer mal wieder zurück zur Basis, wo Du Verbesserungen für Deinen Helden kaufen kannst und verlorene Gesundheitspunkte zurückgewinnst. Die strategisch wichtigen Punkte werden von Monstern bewacht, die schon etwas stärker sind. Wichtig ist, dass Du die strategischen Punkte behälst, denn sie geben Dir handfeste Vorteile in der Auseinandersetzung.

Die Ausbildung wird auch nach der Zeit bewertet. Wenn Du zu langsam bist, verlierst Du Punkte. Die erste Stufe ist nun abgeschlossen, mal schauen, wie es weiter geht.

Der erste Eindruck ist hervorragend und bestätigt die bisher von den Nutzern vergebene 4,5 Sterne Wertung voll. Die Spielsteuerung, die Grafik und der Sound fesseln und machen einen ganz gespannt auf die ersten “echten” Kämpfe.

Der Herausgeber verspricht, das Spiel noch kräftig weiter auszubauen und mehr und mehr Heldentypen einzuführen. Man nimmt das auch sehr ernst, so hat man zum Beispiel ein eigenes Video veröffentlich, welches die Besonderheiten des Helden Glaive erklärt und die Änderungen und Verbesserungen im ersten Update sind auch recht umfangreich.

Noch ein Tipp: Es macht Sinn, sich kurz zu registrieren. So kann man sich einen Spielernamen aussuchen und kann seinen Fortschritt auch auf einem anderen Gerät wiederherstellen.

Vainglory für iPhone läuft ab iPhone 5S mit iOS 8.0 oder neuer. Das Spiel braucht 285 MB Speicherplatz und ist entgegen der Angabe im App Store in deutscher Sprache. Nur die gesprochenen Kommentare Eures Helden sind in Englisch.

Vainglory für das iPad läuft ab iPad 2 und iOS 6.1. Das Spiel braucht 267 MB und ist ebenfalls in deutscher Sprache. Auf dem iPad 2 wurde aus Prozessorgründen die Bildrate auf 30 Bilder pro Sekunde herabgesetzt.

In Vainglory könnt Ihr mit zwei Teamkameraden gegen drei Gegner antreten. Das Hauptziel ist die Zerstörung des gegnerischen Kristalls, aber auch strategische Zwischenziele müssen eingenommen werden und Dein Held braucht immer wieder Verbesserungen, um im Kampf bestehen zu können.

In Vainglory könnt Ihr mit zwei Teamkameraden gegen drei Gegner antreten. Das Hauptziel ist die Zerstörung des gegnerischen Kristalls, aber auch strategische Zwischenziele müssen eingenommen werden und Dein Held braucht immer wieder Verbesserungen, um im Kampf bestehen zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Maps: Apple sucht Entwickler für webbasierte Version

Apple stellt den hauseigenen Karten-Service Maps bis dato ausschließlich in Form einer Applikation für die iOS-Geräte sowie für den Mac gratis zur Verfügung. Laut einer nun veröffentlichten Stellenanzeige deutet alles darauf hin, dass Apple außerdem noch eine webbasierte Version von Maps plant.

apple-maps-web

Apple ist nämlich auf der Suche nach einem Maps Web Developer, der aller Voraussicht nach dafür sorgen soll, dass der Kartendienst auch mit einem Browser ohne eine Applikation zu verwenden ist. Apple sucht einen Mitarbeiter, der perfekte Kenntnisse in den Bereichen HTML, JavaScript und CSS hat und sich zudem optimal mit Frameworks auskennt. Als Arbeitsort gibt der iPhone-Hersteller Santa Clara Valley im US-Bundesstaat Kalifornien an. Die Stelle ist als Vollzeitoption mit 40 Arbeitssunden pro Woche ausgeschrieben.

Selbstverständlich ist eine webbasierte Version von Apple Maps mit der Veröffentlichung der Stellenanzeige noch nicht bestätigt. Dennoch könnte eine Schnittstelle vom Kartenservice für weitere Möglichkeiten sorgen, was die Einbindung von Apples Karten in Apps von Drittanbietern betrifft. Im Sommer 2014 startete Apple zudem eine Beta-Phase für eine Web-App von Apple Maps auf icloud.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Flow verbindet verschiedene Geräte

Samsung Flow teilt Inhalte auf Mobilgeräten, Wearables und Smart-TVs

Wenn es nach Samsung geht, soll die schlaue Uhr am Handgelenk künftig an das Aufladen des Smartphones erinnern, ein Anruf auch am Fernseher angenommen werden können oder ein Dokument vom Tablet drahtlos auf den PC wandern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vergleich: iPhone 6 Plus vs. Nexus 6 im Video

Vergleich: iPhone 6 Plus vs. Nexus 6 im Video auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Erster Vergleich: iPhone 6 Plus oder Motorola Google Nexus 6? Sicherlich sind wir als Apple und iPhone News Plattform etwas vorbelastet, was Vergleiche zwischen einem iPhone 6 und einem Android Boliden betrifft. Und auch wenn in Deutschland das Motorola Nexus 6 noch nicht erhältlich ist: in den USA sind bereits die ersten Reviews zum neuen Google Flaggschiff, das dieses Jahr einerseits ab 649 Euro für die 32 GB Variante vergleichsweise teuer ist, andererseits mit 6 Zoll die Messlatte für Nexus Smartphones jedoch weiter in die Höhe schraubt. Zum Vergleich: das schon gewöhnungsbedürftig große iPhone 6 Plus misst “nur” 5,5 Zoll Display-Diagonale.

Vergleich: iPhone 6 Plus vs. Nexus 6 im Video screenshot 141113 195603 300x164Das Packaging Design der Schachtel des Nexus 6 erinnert uns nur geringfügig an die iPhone 6 Plus Verpackung – allerdings soll dies natürlich kein Maßstab für einen Vergleich zwischen Nexus 6 und iPhone 6 Plus sein. Dom von MacMixing hat im nachfolgenden Video die Unterschiede zwischen den beiden Flaggschiffen im Test jedoch gut herausgearbeitet.

Was denkt ihr? Kann das Motorola Nexus 6 mit einem iPhone 6 konkurrieren? Ist der Preis für dieses Android 5.0 bzw. Android L Lollipop Device zu hoch? Glaubt ihr, dass das Nexus 6 ein Erfolg werden wird? Wir sind auf Eure Meinung gespannt.

Der Beitrag Vergleich: iPhone 6 Plus vs. Nexus 6 im Video erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Test: Hochwertige Touchscreen-Handschuhe von Roeckl, Jack Wolfskin & Co.

Draußen wird es so langsam wieder frisch. Wir möchten euch hochwertige Handschuhe mit Touchscreen-Funktionalität in einem kleinen Vergleichstest vorstellen.

Gloves over the snow

Es ist jedes Jahr die gleiche Geschichte: Es wird draußen kalt, man sucht in der Schublade nach den Noname-Handschuhen als Wollfilz, damit man sich beim Warten auf den Bus nicht die Finger abfriert, wenn man mal wieder auf Facebook oder in der appgefahren News-App unterwegs ist. Dann stellt man fest: Die Handschuhe sind ausgefranst und nicht mehr zu gebrauchen, besonders warm und winddicht waren sie ohnehin nie.

Damit soll jetzt Schluss sein. Wir haben sechs sportliche, winddichte und bezahlbare Markenhandschuhe von Adidas, Dakine, Jack Wolfskin, Reusch, Roeckl und Ziener für euch ausprobiert. Die einfache Frage: Mit welchem Handschuh lässt sich das iPhone auch an kalten Tagen noch gut bedienen?

Hinweis: Je nach gewählter Größe können die Preise abweichen.

Adidas Laufhandschuh

Adidas LaufhandschuhTouch-Fläche: Spezieller Stoff an Daumen und Zeigefinger. Abgesehen von einer kleinen Naht an der Daumen-Innenseite ein sehr gutes Tippgefühl.

Verarbeitung: Angenehmer Tragekomfort. Saubere Verarbeitung. Sehr breiter Bund aus Neopren-ähnlichem Material.

Besonderheiten: Atmungsaktive Fläche auf der Handinnenseite.

Preis: 21,99 Euro (Amazon-Link)

Dakine Storm Liner

Dakine Storm LinerTouch-Fläche: Fingerkuppen an Daumen und Zeigefinger mit leitfähigem Stoff. Unangenehme Naht an der Daumenspitze, ansonsten ein gutes Tippgefühl.

Verarbeitung: Tragekomfort wird durch teilweise sehr dicke Nähte negativ beeinflusst. Angenehmer Bund aus weichem Fleece.

Besonderheiten: Handfläche und Innenseiten der Finger mit Anti-Rutsch-Schicht aus Silikon überzogen.

Preis: 20,00 Euro (Amazon-Link)

Jack Wolfskin Dynamic Touch Glove

Jack Wolfskin Dynamic Touch GloveTouch-Fläche: Kleine touchscreenfähige Knubbel an Daumen und Zeigefinger. Benötigt etwas Übung, dann aber mit dem Daumen gutes Tippgefühl. Knubbel am Zeigefinger etwas falsch platziert.

Verarbeitung: Touchscreen-Knubbel an den Fingern sauber vernäht. Innen an den Fingern teilweise Nähte spürbar.

Besonderheiten: Verstärkungs-Material auf der Handinnenseite und am Daumen.

Preis: 35,95 Euro (Amazon-Link)

Reusch Ashton Touchtec

Reusch Ashton TouchtecTouch-Fläche: Aufgenähte Touchscreen-Flächen an Daumen und Zeigefinger. Trotz kleiner Naht am Daumen sehr gute Bedienung möglich, sehr gutes Tippgefühl.

Verarbeitung: Abgesehen von der kleinen Naht am Daumen sehr angenehm zu tragen. Weicher Bund aus Fleece und wie bei den anderen Handschuhen eine saubere Verarbeitung.

Besonderheiten: Rutschsicherer Neoprenprint auf der Handfläche und den drei äußeren Fingern.

Preis: 24,95 Euro (Amazon-Link)

Roeckl Kailash

Roeckl KailashTouch-Fläche: Eingenähte Touchscreen-Flächen an Daumen und Zeigefinger. Kleine Naht am Daumen spürbar, der das sehr gute Tippgefühl aber nicht beeinträchtigt.

Verarbeitung: Sehr gute Verarbeitung, abgesehen von der leicht spürbaren Naht am Daumen.

Besonderheiten: Anti-Rutsch-Schicht aus Silikon auf der Handfläche und allen Fingern. Kleine Hilfe zum Anziehen am Bund.

Preis: 26,95 Euro (Amazon-Link)

Ziener Irio Touch

Ziener Irio TouchTouch-Fläche: Aufgenähte Touchscreen-Flächen an Daumen und Zeigefinger. Eingeschränkte Bedienung durch Dicke des Handschuhs.

Verarbeitung: Der beste Tragekomfort aller Handschuhe, innen sehr weich und flauschig.

Besonderheiten: Besteht aus zwei Lagen und hält so deutlich wärmer als die Konkurrenz, auch für Temperaturen unter dem Gefrierpunkt sehr gut geeignet. Anti-Rutsch-Beschichtung an Handfläche und vier Fingern.

Preis: 44,95 Euro (Amazon-Link)

Das Fazit: Zwei Favoriten & eine Besonderheit

Zwei Handschuhe haben mir persönlich besonders gut gefallen: Der Roeckl Kailash und der Adidas Laufhandschuh, denn mit ihnen kann man das iPhone besonders gut bedienen und quasi problemlos eine SMS tippen. Der Grund dafür ist einfach erklärt: Bei beiden Handschuhen ist die Touch-Fläche nicht einfach nur aufgenäht, sondern perfekt in den Handschuh eingearbeitet. So hat man ein deutlich besseres Tippgefühl als bei den anderen Modellen. Aufgrund der kleinen Extras – Anti-Rutsch-Beschichtung und Anzieh-Hilfe – sehe ich den Roeckl Kailash einen kleinen Hauch vor dem Adidas Laufhandschuh.

Eine kleine Besonderheit ist der Ziener Irio Touch. Während die anderen Modelle eher leichte Handschuhe sind und bei Temperaturen rund um den Gefrierpunkt eine gute Figur machen, besteht der Ziener Irio Touch als einziger getesteter Smartphone-Handschuh aus zwei Lagen und hält entsprechend wärmer. Der Nachteil dieser warmen Lösung: Das Tippgefühl ist deutlich schlechter.

Für welches Modell ihr euch entscheidet, bleibt euch überlassen. Unsere drei Favoriten haben wir euch noch einmal herausgesucht, zusätzlich gibt es ein kleines Video, in dem wir alle Handschuhe im Detail zeigen.

(Foto: Depositphotos/roger-scardigno)

Der Artikel Im Test: Hochwertige Touchscreen-Handschuhe von Roeckl, Jack Wolfskin & Co. erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sharp zeigt IGZO-Display mit 736 ppi Pixeldichte

Sharp IGZO Display mit 736 ppi

Samsung hat ein neues LCD-Display mit seiner IGZO-Technologie vorgestellt. Es mit 4,1 Zoll und bietet eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln, was einer Pixeldichte von 736 ppi entspricht. Das neue IGZO-Display von Sharp mit einer WQXGA-Grafikauflösung von 2560 x 1600 Bildpunkten zeigt, dass die Entwicklung an diesem Punkt lange nicht abgeschlossen sind, wenngleich das menschliche Auge wissenschaftlicher Erkenntnisse zufolge, in äußerst seltenen Fällen 500 ppi überhaupt wahrnehmen kann. Samsungs neues Galaxy S5 LTE-A Modell bietet derzeit ein Display mit 576 ppi. Laut Sharp sollen Geräte mit seinem neuen Display 2016 in den Handel kommen – eventuell ja sogar neue (...). Weiterlesen!

The post Sharp zeigt IGZO-Display mit 736 ppi Pixeldichte appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Achtung iOS 8.1.1 kommt – oder doch nicht?

Achtung iOS 8.1.1 kommt – oder doch nicht? auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

An iOS 8.1.1 wird fleißig von Apple gearbeitet – eine entsprechende iOS 8.1.1 Beta 1 steht bereits seit wenigen Tagen für Entwickler als Download bereit. Die gestrige Meldung, dass Apple OHNE eine zweite Beta Version die Signierung von iOS 8.1.1 beta 1 gestoppt hat schlug ein wie eine Bombe. “iOS 8.1.1 Update kommt und steht unmittelbar bevor”, dann Stimmen aus den Reddit Foren – eine davon behauptet sogar, Apple Mitarbeiter zu sein und meint zu wissen, dass Apple das Update auf iOS 8.1.1 noch diese Woche vom Stapel lässt. Eines steht fest: Apple wird iOS 8.1.1 auf alle Fälle veröffentlichen – ob der Konzern jedoch ohne eine zweite Beta-Version auskommt ist fraglich. Fakt: Jailbreak Freunde sollten sich “beeilen”, wird doch ein Jailbreak mit iOS 8.1.1 unmöglich und so ist es durchaus ratsam, lieber früher als zu spät auf die aktuelle iOS Version upzudaten.

Mittlerweile hat sich die ganze Geschichte jedoch wohl wieder “entspannt” – wenngleich auf Reddit noch immer mit einem dicken “ACHTUNG” zu lesen ist, das iOS 8.1.1 zwischen dem 12.11. und 21.11. erwarten werden darf. Dennoch: ganz FALSCH ist der Ratschlag, das Update auf iOS 8.1 durchzuführen, sicherlich nicht!

Just got back from work and we were told in a meeting today that a public update to 8.1.1 will be distributed within this week. Just a heads up to us Apple Associates for common troubleshooting scenarios we might come across from our customers. I advise you to update to 8.1 now as the window looks to be closing very very soon.
UPDATE 8:30PM EST Nov. 11:
Updated info from large work group email, expect 8.1.1 anytime from the 12th – 21st

Mittlerweile darf Apple bereits auf iOS 8 Update-Zahlen von über 56 Prozent aller installierter iOS Devices blicken. Wie schaut’s bei Euch aus? iOS 8.1 installiert? Mit oder ohne Jailbreak?

Der Beitrag Achtung iOS 8.1.1 kommt – oder doch nicht? erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch-Produktion soll anlaufen

apple-watch-emojji

Es ist nun anscheinend bald soweit: Die Chipproduzenten rüsten sich auf den nächsten großen Auftrag aus dem Hause Apple. Es wurde nämlich bekannt, dass man sich schon intensiv auf die Produktion der Apple Watch vorbereitet hat und bald der Startschuss von Seiten Apple kommen dürfte. Somit kann man damit rechnen, dass schon die notwendigen Chips produziert werden, die Apple für die Fertigung der Apple Watch benötigt.

Apple hat angeblich bereits über 30 Millionen Einheiten bestellt, die wahrscheinlich im Laufe des nächsten Jahres auch ausgeliefert werden. Grundsätzlich ist auf Grund der derzeitigen Informationslage davon auszugehen, dass Apple sich aber erst im nächsten Jahr mit der endgültigen Fertigung der Apple Watch beschäftigen wird. Laut Apple Store-Chefin Angela Ahrendts ist mit einem Verkaufsstart im Frühjahr 2015 zu rechnen. Manche Quellen wollen einen genaueren Termin wissen und rechnen zum Valentinstag (14. Februar) damit, der aber heuer auf einen Samstag fällt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flow und Proximity: Samsung ahmt Continuity und iBeacon nach

Bereits mehrfach musste sich Samsung in der Vergangenheit den Vorwurf gefallen lassen, dass man Apple kopiert. Während einige Vorwürfe sicherlich an den Haaren herbeigezogen waren bzw. jeglicher Grundlage entbehren, erhielt Apple in anderen Fällen Recht und Samsung musste eine milliardenschwere Schadenszahlung entrichten. Auch bei Samsungs Flow und Proximity fällt es sehr schwer, nicht direkt an Apples Continuity Funktion sowie iBeacon zu denken.

samsung_flow

Mit iOS 8 und OS X Yosemite werden iOS-Geräte und Macs enger verzahnt. Sobald sich beispielsweise ein iPhone oder iPad in der Nähe des Macs befindet, ermöglicht Handoff den Beginn einer Aktivität auf einem Gerät und die Übertragung auf ein anderes. Ihr surft mit Safari am iPad und setzt am Mac genau an der gleichen Stelle in Safari an.

Instant Hotspot macht die Verwendung des Hotspots des iPhone so einfach, wie eine Verbindung zu einem WLAN-Netzwerk. Zudem werden sämtliche SMS- und MMS-Nachrichten, die zuvor ausschließlich auf dem iPhone eines Nutzers erschienen sind, auf allen Geräten angezeigt. Man kann SMS- oder MMS-Nachrichten sogar direkt vom Mac senden und iPhone-Telefonate tätigen oder empfangen, indem man den Mac wie eine Freisprecheinrichtung nutzt.

Mit Flow bietet Samsung nun das gleiche in „grün“ an. Über verschiedene Geräte hinweg lassen sich Aktivitäten fortführen, Telefonate an anderen Geräten annehmen etc. pp. Noch ist nicht ganz klar, auf welchen Samsung-Geräten ihr geräteübergreifend arbeiten könnt. Grundsätzlich wird dies auf Smartphones, Tablets, Smartwatches und Fernseher möglich sein.

samsung_proximity

Weiter gehts mit Samsung Proximity. Basierend auf den Aufenthaltsort des Anwenders möchte Samsung seinen Anwenden passende Informationen bieten. In Geschäften, Restaurants, Einkaufszentren etc. will Samsung seinen Nutzern einen Mehrwert bieten. Erinnert stark an iBeacon.

Übrigens: Auf Apples Health und HealthKit folgte bereits Samsung Digital Health und HomeKit wurde mit Samsung Smart Home nachempfunden

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: FRAMED [mit Video]

Unsere heutige App des Tages FRAMED ist ein neuartiger Puzzler, der im Comic-Stil animiert worden ist.


In der frisch erschienenen Universal-App helft Ihr einem Dieb dabei, vor der Polizei zu fliehen. Das geschieht, indem Ihr die einzelnen Story-Teile richtig anordnet. Je nach Abfolge der Teile,  verläuft die Flucht. Der Täter rennt immer von links nach rechts, vom ersten bis zum letzten Bild. Manchmal können alle Teile bewegt werden, aber hin und wieder müsst Ihr auch damit leben, dass Sequenzen nicht übersprungen werden können.

FRAMED Screen2

FRAMED Screen1

Ein Beispiel: Ihr flüchtet über eine Baustelle. Der Polizist steht auf der zweiten Ebene. Ihr sorgt also dafür, dass der Dieb vorher auf die untere Etage kommt, um nicht gesehen zu werden. Er muss aber rechtzeitig wieder nach oben, um nicht über diverse andere Fallen zu stolpern. Jede Anordnung führt zu anderen Ausgängen. Es ist nicht so einfach, wie es sich anhört. Aber der Ansatz ist originell, der Spielspaß groß. Dank Suchtgefahr: Unbedingt laden! (ab iPhone 4S, ab iOS 7, deutsch)

FRAMED FRAMED
(7)
4,49 € (uni, 225 MB)

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iXpand: USB-Stick mit Lightning-Anschluss von SanDisk

Der Stick mit bis zu 64 GByte Speicherplatz soll einen einfachen lokalen Austausch von Fotos, Videos und anderen Dateien zwischen iPhones, iPads sowie Macs und Windows-PCs ermöglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Einfach nur Radio” oder Radio.App?

Zwischendurch eben mal schnell den Lieblingssender im Radio hören. Mit der passenden App ist das kein Problem.

Radio.AppBis vor einiger Zeit war TuneIn Radio das Maß der Dinge, wenn man mit seinem iPhone oder iPad Radio hören wollte. Ich persönlich finde die App mittlerweile etwas überfrachtet, denn Aufnahme-Funktion, verschiedene Listen mit Favoriten und Sendern aus der Umgebung benötige ich einfach nicht. Es soll eine einfache und schlanke App sein, mit der man in wenigen Klicks seine favorisierten Radio-Sender als Internet-Stream starten kann.

Das in dieser Woche erschienene Radio.App (App Store-Link) passt genau in diese Kategorie. Die 1,99 Euro teure iPhone-App stammt aus deutscher Entwicklung und ist kinderleicht zu bedienen, obwohl man Zugriff auf über 20.000 Radiostationen aus der ganzen Welt bekommt. Alle Sender werden alphabetisch gelistet auf der Startseite der App angezeigt, was sicherlich etwas unübersichtlich ist. Seine Lieblingssender findet man aber einfach über eine integrierte Suche.

Einzelne Sender können über ein Herz-Symbol zu den Favoriten hinzugefügt werden, diese erscheinen über der elend langen Liste der anderen Sender und sind damit schnell erreichbar. Den aktuellen Sender zeigt Radio.App am unteren Bildschirmrand an, mit einem Fingerwisch nach oben kann man das Cover des Liedes einblenden lassen.

Weniger ist manchmal mehr

Interessant sind die Zusatz-Funktionen von Radio.App: Die Song-Informationen des aktuellen Lieds können einfach mit Freunden geteilt werden. Zudem zeichnet die App auf, welche Songs man hört – so kann man einfach Interpret und Titel nachschlagen, wenn man einen tollen Song nicht kennt. Praktisch: Man kann den Song direkt im iTunes Store oder – sofern installiert – Spotify öffnen.

Einfach nur RadioAufgrund der eher unübersichtlichen Auflistung gefällt mit persönlich Radio.App allerdings nicht ganz so gut wie “Einfach nur Radio” (App Store-Link). Die iPhone-App ist schon länger auf meinem iPhone beheimatet und kommt immer wieder zum Einsatz. Besonders gut gefällt mir der vom echten Radio nachempfundene Kanalwähler, der schon fast für nostalgische Gefühle sorgt.

Selbstverständlich kann man seine Radiosender aber auch einfach als Favoriten speichern. Ebenfalls bei “Einfach nur Radio” mit an Bord: Ein Wecker und ein Schlaf-Timer – zwei praktische Features, die die ebenfalls 1,99 Euro eure App für das iPhone zu einer Empfehlung für alle Nutzer macht, die eine schlanke Radio-App suchen. Allerdings konzentriert sich “Einfach nur Radio” hauptsächlich auf “richtige” Radiosender und bietet keinen einfachen Zugriff auf Internet-Radiostationen an, die man in Radio.App zuhauf findet.

Der Artikel “Einfach nur Radio” oder Radio.App? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Voice Polls Pro kannst Du Meinungen abfragen und Dich an Umfragen beteiligen

Voice_Polls_Pro_IconHeute bin ich über eine App gestolpert, die Dir die Möglichkeit gibt, Umfragen zu erstellen und an Umfragen teilzunehmen. Die App nennt sich Voice Polls PRO und wird gerade kostenlos angeboten. Wenn man die App das erste Mal öffnet, wird man gebeten, sich zu registrieren. Das geht aber auch über das facebook-Konto. Dir werden nach der Registrierung die beliebtesten Fragen angezeigt, diese sind in englischer Sprache, lassen sich aber per Fingertipp oben rechts jeweils auch übersetzen.

Ich sehe da politische Fragen, aber auch so etwas wie “Welches Buchcover soll ich auswählen?”. Es wird auch nach Stars gefragt und Einstellungen zu aktuellen Themen und Krisen. Einer fragt, ob das Outing von Apple Chef Tim Cook sich wohl positiv oder negativ auf den Absatz von Apple-Produkten auswirken wird.

Wenn man selbst eine Frage erstellt, kann man verschiedene Antwortmöglichkeiten auswählen. Das geht recht komfortabel. Blöd ist nur, dass die App Dich nach der Fragestellung dann wiederum auffordert, Dich mit facebook anzumelden. Tust Du das, fragt die App, ob sie die Frage auf facebook posten soll. Lehnst Du ab, stürzt die App erstmal ab. Die Frage ist aber gespeichert und kann von den Nutzern der App beantwortet werden.

Bevor Du allerdings eine eigene Frage veröffentlichen darfst, musst Du erst ein paar andere Fragen beantworten. Du sammelst mit jeder Reaktion auf die Frage eines anderen Nutzers Punkte und steigst dann im Level auf. Ab Level 2 darfst Du eigene Fragen stellen.

Klar, dass man mit Voice Polls PRO keine repräsentativen Umfragen starten kann, aber man die App dazu nutzen, ein allgemeines Stimmungsbild abzufragen oder, wie oben erwähnt, einen Entwurf von den Nutzern bewerten zu lassen. Wer mag, kann auch kommentieren, anderen Nutzern folgen und andere Kommentare bewerten.

Ich hatte vor drei Jahren mal NPolls vorgestellt. Das ist eine deutsche App für detaillierte Umfragen, die Du Dir auch gerne mal ansehen kannst. Hier ist unsere Vorstellung.

Voice Polls PRO läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 7.1. Die App braucht 27 MB und ist partiell in deutscher Sprache. Der Normalpreis liegt bei 89 Cent.

Die Vielfalt der Fragen ist unterhaltsam - aber die App kannst Du auch für eigene Fragen nutzen. Und somit einfach mal sehen, was andere Leute über dies und das denken.

Die Vielfalt der Fragen ist unterhaltsam – aber die App kannst Du auch für eigene Fragen nutzen. Und somit einfach mal sehen, was andere Leute über dies und das denken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Baking Bad: Neues eBook für Fans von Breaking Bad

Ihr kocht gern und liebt die TV-Serie Breaking Bad? Dann ist Baking Bad das ultimative Kochbuch für Euch.

Das Parodie-eBook ist ganz neu im iBookStore erhältlich und wurde verfasst von Walter Wheat, Koch und Experte für ungesunde Rezepte. Und ja, für alle Schnellmerker: Eine Ähnlichkeit zu Walter White aus der Serie “Breaking Bad” ist sowas von beabsichtigt.

bakingbad_1

Im Kochbuch enthalten sind alle Rezepte, die man als angehender – und dabei legaler – Meth-Kocher braucht: Mr. White’s Tighty Whitey Bites-Kekse, Walt’s Birthday Platter für wilde Geburtstage und vieles mehr. Unser Favorit: Meth Muffins, komplett mit giftblauen Zuckerkristallen on top.

Baking Bad von Walter Wheat Baking Bad von Walter Wheat
eBook: Humor
Keine Bewertungen
6,49 € (81 MB)

Die kultige TV-Serie bei iTunes:

Staffel 1
Staffel 2
Staffel 3
Staffel 4
Staffel 5
Staffel 6

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: "Total War: Shogun 2" zum Sonderpreis; Update für LaunchBar

"Total War: Shogun 2" zum Sonderpreis - Feral Interactive bietet das Strategiespiel kurzzeitig für 26,99 statt 44,99 Euro im Mac-App-Store an (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Indie- und Freeware-Spieletipps: Hüpfen, ballern, Hüte stapeln

Diesmal begibt sich der Spieler bei den etwas anderen Indie- und Freeware-Spiele aus der c't-Redaktion auf eine hektische Arcade-Hatz, muss Zylinder aufeinander türmen und kniffelige Sprungpassagen meistern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto-App VSCO Cam kommt aufs iPad

Foto-App VSCO Cam kommt aufs iPad

Die populäre Foto-Software läuft nun auf Apples Tablet sowie dem iPhone 6 in voller Auflösung. Fotos lassen sich über einen Cloud-Dienst synchronisieren, auch zwischen iOS- und Android-App. Das Update bringt weitere Neuerungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office 2011 für Mac: Update 14.4.6 ist da

Auch wenn Microsoft in den letzten Tagen rund um die Office Suite Vollgas gegeben hat und unter anderem ein neues Outlook für Mac veröffentlicht sowie Updates für die iOS-Apps freigegeben hat, bleibt uns das Redmonder Unternehmen eine neue Office für Mac Version weiter schuldig. Diese wird im kommenden Jahr veröffentlicht, so Microsoft.

office_mac_2011

Unterdessen kümmert sich Microsoft nach wie vor um Office 2011 und schiebt ein weiteres „kleineres“ Update nach. Office 2011 Version 14.4.6 kann ab sofort geladen werden. Microsoft selbst spricht von einem kritischen Update, so dass wir euch die Aktualisierung nur ans Herz legen können.

Mit dem Update werden kritische Probleme behoben und so kümmert sich Microsoft unter anderem um ein Problem bei dem Outlook für Mac 2011 nicht mehr richtig funktionierte, nachdem ein MacBook aus dem Ruhezustand erwacht ist. Ein weiteres Problem, welches behoben wurde, betrifft die Tatsache, dass die Office Vollversion unter bestimmten Umständen in eine beschränkte Testversion gewandelt wurde. (Danke Chris)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify wird immer beliebter und gräbt iTunes Kunden ab

spotify_logo

Apple hat in diesem Jahr ein großes Problem auf dem Musikmarkt bekommen, nämlich Spotify. Die Macher hinter Spotify haben sich lange im Schatten von iTunes bewegt doch nun hat man erstmals mehr Gebühren an Künstler abdrücken müssen als Apple und das bedeutet schon etwas (die Zahlen gelten für Europa). Seitens Spotify wurde eine neue Statistik veröffentlicht, die für Aufsehen sorgt. Angeblich führt man mittlerweile über 12,5 Millionen Abonnenten, die im Jahr ca. 120 Euro für Musik hinblättern. In Summe wäre dies dann ein Umsatz von 1,4 Milliarden US-Dollar.

Was wird Apple unternehmen?
Es dürfte klar sein, dass Apple diesem Spiel nicht mehr lange zusehen wird und dass man in einigen Monaten mit einem vergleichbaren Dienst, der deutlich günstiger sein wird, rechnen kann. Dann ist es nur eine Frage des Angebotes, welches Apple den Kunden zur Verfügung stellt. Sollte man hier nicht zumindest gleich viele Songs wie Spotify anbieten, kann der Dienst sicherlich schwer mithalten und das Unternehmen muss sich etwas anderes überlegen. Wir werden sehen, ob Apple seinen eigenen Dienst via Beats Music im nächsten Jahr auf Schiene bringen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning-Zubehör

iGadget-Tipp: Lightning-Zubehör ab 1.00 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Diverses Lightning-Zubehör – z.B. Kabel und Adapter – zu extrem günstigen Preisen.

Die China-Clone sollen Tests zufolge sehr gut funktionieren.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Sengled PULSE ausprobiert: Lampen-Set mit Bluetooth und integrierten Boxen

lampe-vornAuf die PULSE-Lampen des Leuchtmittel-Herstellers Sengled musste man uns erst mal hinweisen. Bis zur E-Mail Zuschrift des ifun.de-Leser Steffen, hatten wir noch keinen Kontakt mit dem iPhone-gesteuerten Lampenset, das sich in normalen E27-Fassungen nicht nur um die Beleuchtung, sondern auch um die Akustik kümmert. Ein Produkt, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 13.11.14

Produktivität

Revisions for Dropbox Revisions for Dropbox
Preis: Kostenlos
Plot2 Plot2
Preis: Kostenlos
ae database editor ae database editor
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Warp Mouse Warp Mouse
Preis: Kostenlos
Calculator • Free Calculator • Free
Preis: Kostenlos
Bitdefender Virus Scanner Bitdefender Virus Scanner
Preis: Kostenlos

Fotografie

LiveQuartz Lite LiveQuartz Lite
Preis: Kostenlos
4K Stogram 4K Stogram
Preis: Kostenlos
XnConvert XnConvert
Preis: Kostenlos

Bildung

Nachschlagewerke

Van Dale Dictionaries Van Dale Dictionaries
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

Icon Set Creator Icon Set Creator
Preis: Kostenlos
SpriteBuilder SpriteBuilder
Preis: Kostenlos

Musik

MusicInteract MusicInteract
Preis: Kostenlos

Video

AnyMP4 MTS Converter AnyMP4 MTS Converter
Preis: Kostenlos
Super MOV Converter Super MOV Converter
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Slack Slack
Preis: Kostenlos
SpinOffice CRM SpinOffice CRM
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Things für iPad erhält neues Design, Handoff & mehr

Spätestens seit unserer Umfrage nach euren liebsten ToDo-Apps wisst ihr: Wir setzen auf Things, wenn es um die Ordnung von anstehenden Aufgaben geht. Das Programm hat für iPad nun ein lang ersehntes Update erhalten.

Während Things für iPhone schon seit zwei Monaten mit einem neuen Design aufwartet, hat Cultured Code nun auch die iPad-App aktualisiert. Ganz oben auf der Liste steht dabei natürlich die für iOS 7/8 angepasste Benutzeroberfläche. Sie verfügt nun über weitaus größere Farbflächen und eine neue Schriftart – gut gelungen, wie wir finden. Darüber hinaus erhalten Things-Nutzer eine Erweiterung für Safari und andere Apps mit einem Share-Sheet. Damit lassen sich Aufgaben direkt im Eingang von Things sichern.

1415897749 Things für iPad erhält neues Design, Handoff & mehr

Wer wie wir neben der iPad-Anwendung auch die Ausführung für Mac und iPhone benutzt, kann seine Arbeit nun mit Handoff nahtlos übertragen und auf dem anderen Gerät fortsetzen. Ferner lassen sich Aufgaben nun auch aus Things heraus teilen. Die ToDo’s aktualisieren mit der neuen Version fortan übrigens im Hintergrund.

Feine Sache. Für alle Things-Nutzer definitiv ein Pflicht-Update. Wer noch auf iOS 5 sitzt, wird jedoch nicht in den Genuss des Downloads kommen.

mzl.jmcagxcn.128x128 75 Things für iPad erhält neues Design, Handoff & mehr Things
Preis: 8,99 €
mzl.muhabwyl.128x128 75 Things für iPad erhält neues Design, Handoff & mehr Things for iPad
Preis: 17,99 €
App.128x128 75 Things für iPad erhält neues Design, Handoff & mehr Things
Preis: 44,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt auf Kickstarter: Das Dock fürs MacBook Pro

Schluss mit dem Kabelsalat am Retina MacBook Pro. Dafür sorgt jetzt eine neue Kickstarter-Idee.


Bracket ist ein kleines Dock, Apple-typisch gefräst aus einem einzigen Aluminiumblock. Dort legt Ihr die Enden der Kabel hinein, die an die linke Seite Eures MacBooks gehören – vom Netzanschluss oben bis zum Kopfhörer unten. Dann klappt Ihr Bracket zu – und müsst damit keine einzelnen Kabel mehr in die Buchsen pfriemeln. Stattdessen klickt das neue Zubehör alle Kabel auf einmal ins MacBook, wie ein großer, solider Stecker. Prima Idee, wie wir finden!

Bracket

Knapp 34.000 Euro wollen die dänischen Erfinder für eine Serienproduktion einsammeln, bisher sind aber erst rund 5000 Euro zusammengekommen. Doch die Finanzierung läuft noch knapp vier Wochen. Für einen der ersten Brackets, die ab Februar 2015 ausgeliefert werden sollen, zahlt Ihr rund 40 Euro.

das Retina MacBook Pro im Apple Online Store

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht [VIDEOS]

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen wie gewohnt jeden Donnerstag für Euch heraus.

Mit Direkt-Links und Videos geht’s jetzt direkt in die kompakte Übersicht.

Unsere Empfehlungs-Liste:

Der Krimi-Puzzler im Comic-Stil wurde mehrfach prämiert – mit Recht, ein klarer Kauf:

FRAMED FRAMED
(7)
4,49 € (uni, 225 MB)

Der dritte Teil der Platformer-Reihe führt die Kult-Reihe fort:

Random Heroes 3 Random Heroes 3
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 14 MB)

Der nächste Teil der XCOM Reihe hat es nun auch auf iOS geschafft:

XCOM®: Enemy Within
(9)
11,99 € (uni, 1872 MB)

Fliegt durch die Level und versucht, schneller als die anderen Spieler zu sein:

Gem Racers Gem Racers
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 48 MB)

Ihr spielt einen etwas tollpatschigen Fliegenfänger, der einige Abenteuer erlebt:

Flyhunter Origins Flyhunter Origins
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 946 MB)

Das klassische Kartenspiel wurde mit einem neuen Look und tollem Gameplay ausgestattet:

Fantasy Solitaire Fantasy Solitaire
Keine Bewertungen
0,89 € (iPhone, 67 MB)

Stellt Türme auf und kämpft auch selbst darum, dass Eure Basis nicht eingenommen wird:

Crystal Siege HD Crystal Siege HD
(14)
4,49 € (uni, 503 MB)

Das Game macht Euch zum Betreiber einer eigenen Fluglinie, die Ihr managen dürft:

Airline Director Airline Director
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 42 MB)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Marktanteil im Wirtschaftsraum EMEA gestiegen

Der Mac-Marktanteil im Wirtschaftsraum EMEA (er umfasst Europa, den Nahen Osten und Afrika) ist im vergangenen Quartal auf 5,9 Prozent gestiegen. Im Vorjahreszeitraum lag er noch bei 5,3 Prozent. Das teilte die Marktforschungsfirma IDC auf MacGadget-Anfrage mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schlagzeilen: Facebook, Bitkom-Umfrage, Call of Duty & XCOM

Facebook Heute hat Facebook die Datenschutzrichtlinien überarbeitet. So fallen beispielsweise die Datenschutzerklärungen kürzer aus und eine neue Einführungsseit stellt Nutzern die Möglichkeiten vor, um im weltweit größten Social Network die persönlichen Daten zu schützen . Hintergrund für die Änderungen sind neue personalisierte Werbeformen, die Nutzer beeinflussen oder sogar ganz ausschalte...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 13. November (6 News)

Auch am vom Neuerscheinungen dominierten Spiele-Donnerstag gibt es natürlich noch viele weitere Meldungen rund um das Thema iPhone & iPad Spiele. Und in unserem Ticker gleich eine ganze Reihe – zumindest im Laufe des Tages…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview17:11h | Universal

    Strategie-RPG “Chain Chronicle” von Sega kommt im Dezember

    Sega hat für den 8. Dezember den weltweiten Release des rundenbasierten Strategie-Rollenspieles Chain Chronicle angekündigt. Das Spiel ist bereits seit rund eineinhalb Jahren in Japan erhältlich.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update15:42h | Universal

    “Valiant Hearts: The Great War” erhält kostenloses Comic

    Zwar keine neuen Inhalte, dafür aber einen an das Spiel angelehntes, interaktives Comic namens “Valiant Hearts: Dogs of War” gibt es für Ubisofts Valiant Hearts: The Great War (AppStore). Dieses erzählt die rührende und heldenhafte Geschichte von Walt und seiner Schwester Cassie, zwei Hunden in den ersten Stunden des Ersten Weltkriegs und rundet das gelungene und hier vorgestellte Puzzle-Adventure ab.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung15:38h | Universal

    “Motocross Elite” erstmals für lau laden

    Den 2D-Motocross-Racer Motocross Elite (AppStore) von FunGenerationLab gibt es aktuell zum ersten Mal kostenlos. Bisher fielen für die hier vorgestellte Universal-App durchweg 0,89€ an.
    Motocross Elite iPhone iPad kostenlos
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update11:07h | Universal

    Riesenwellen-Strand Teil 2 für “Plants vs. Zombies 2”

    PopCap & EA haben das nächste Update für Plants vs. Zombies™ 2 (AppStore) herausgebracht. In Riesenwellen-Strand Teil 2 warten wieder 16 neue Level am Strand mit Dr. Zomboss in seinem Zombot-Hai-Tech-U-Boot auch euch. Außerdem gibt es drei neue Pflanzen, drei neue Zombies, ein neues Event und mehr.
    Plants vs. Zombies™ 2 iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update09:36h | Universal

    “Splode’n’die” erhält Update

    Das monstermäßige Casual-Game Splode’n’die (AppStore) hat ein erstes Update erhalten. Version 1.1 bringt 12 neue Level, ein neues Monster, schönere Optik und einige weitere Verbesserungen. Mehr Infos zur 2,69€ teuren Universal-App gibt es in unserer App-Vorstellung.
    Splode n Die iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview09:11h | Universal

    “Munch Time 2” für 2015 angekündigt

    2012 gehörte Munch Time (AppStore) zu den süßesten Puzzle-Plattformern des Jahres. In Kürze kommt das kleine Chameleon zurück, denn für 2015 hat der Entwickler Gamistry den Nachfolger Munch Time 2 angekündigt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store Bewertungen: Auch die Guten brauchen eure Stimme

hutHabt ihr euch in letzter Zeit mal wieder eine iPhone-Applikation geladen, mit der ihr rundherum zufrieden seid? Ein guter Funktionsumfang. Eine solide Performance. Alle Versprechen aus dem Beschreibungstext wurden gehalten. Die App stürzt nicht ab, macht das was sie machen soll und erleichtert euch neuerdings [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flow: Samsung “erfindet” Continuity und Handoff

Samsung ist offenbar einmal mehr vollkommen von allein auf die Idee gekommen, dass seine Nutzer zuweilen mehrere Gerätetypen nutzen und bei der Arbeit feststellen könnten, dass ein anderes besser geeignet ist. Deshalb haben die Koreaner jetzt Flow angekündigt – damit lassen sich Telefonate auslagern, Arbeiten fortsetzen und vieles andere mehr.

Auf der Webseite, die die neuen Möglichkeiten vorstellen soll, heißt es, dass Anwender heutzutage diverse Geräte für ihre Aktivitäten nutzen: Telefone, Tablets, Laptops, Smart Watches, Fernseher und vieles mehr. Aber die Arbeitsweise sei noch ziemlich auf ein Gerät fixiert, weil man Daten nicht einfach austauschen kann – und Samsung Flow soll das ändern.

Klingt vertraut? Kein Wunder, denn im Grunde genommen ist das genau das, was Apple in iOS 8 und OS X Yosemite vorgemacht hat. Dort heißen die Technologien Handoff und Continuity. Wie ein Video zeigt, geht Flow aber dann doch dezent andere Wege. Ob man das gut oder schlecht findet, sei jedem selbst überlassen.

Denn Flow scheint es zu erlauben, alles auf ein anderes Gerät zu bringen, was sich im Android-Menü generell teilen lässt. Das bedeutet, dass Entwickler vermutlich weniger Anpassungsarbeit haben werden. Auf der anderen Seite ist Handoff und Continuity dahingehend bequemer, dass sich gleich alle in Frage kommenden Geräte potenziell angesprochen fühlen, während man bei Flow das Ziel-Gerät explizit benennen muss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Random Heroes 3: Der neue Teil macht richtig Laune

Die Entwickler von Ravenous sind für tolle Jump’n Run Games bekannt – auch die App Random Heroes 3 ist sehenswert.

Das Game ist frisch im Store gelandet und universal. Mit an Bord sind drei Levelpacks zu je 30 Level. Die “Story” besteht darin, in jedem Level alle Monster zu töten, die Euch in den Weg kommen. An der Steuerung hat sich seit dem Vorgänger nichts geändert und das ist auch gut so, denn es gab dort keinerlei Grund zur Beschwerde. Ein Button zum Springen, einer zum Schießen und zwei für die Bewegung nach links und rechts, mehr ist für den Spielspaß nicht nötig.

Random Heroes 3 Screen1

Random Heroes 3 Screen2

So sammelt Ihr Sterne und Münzen und schießt auf die Gegner, die Euch im Weg stehen. Wenn Euch im Level die Lebenspunkte ausgehen, könnt Ihr entweder von vorne beginnen oder Euch mit Münzen an Ort und Stelle wiederbeleben, was jedoch teuer ist. Anfangs seid Ihr noch schwach. Eure Waffe ist lahm und der Charakter ebenfalls. Mit den gefundenen Münzen rüstet Ihr jedoch auf. Neue und stärkere Kanonen oder schnellere Helden, die mehr einstecken können, helfen Euch dann auf Eurem Weg. (ab iPhone 4S, ab iOS 6, englisch)

Random Heroes 3 Random Heroes 3
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 14 MB)

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht

Die beiden Vorgänger:

Random Heroes Random Heroes
(572)
Gratis (uni, 12 MB)
Random Heroes 2 Random Heroes 2
(168)
Gratis (uni, 14 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trotz größerer iPhone-Displays: Android-Nutzer wechseln nicht in Scharen

Vor der Präsentation des iPhone 6 galt es für viele Marktbeobachter als sicher , dass ein iPhone mit größerem Display wieder viele Android-Nutzer zurück zum iPhone bringen wird. Einer Studie von Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) zufolge ist dieser Effekt allerdings ausgeblieben. Zwar kann sich Apple über hervorragende Verkaufszahlen freuen, Android allerdings nicht massenhaft Nutze...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Phisher zielen auf Apple-Pay-Interessenten ab

Phisher zielen auf Apple-Pay-Interessenten ab

Mit einer auf deutschsprachige Nutzer ausgelegten E-Mail wird derzeit nach Apple-ID-Accounts geangelt. Sie laden vorgeblich zur Registrierung für den bislang nur in den USA verfügbaren iPhone-Bezahldienst ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Flow vorgestellt, ein Apple-Continuity-Klon

Samsung Flow

Samsung hat in der jüngeren Vergangenheit, immer mit einiger Verzögerung Funktionen für seine Smartphones und Tablets vorgestellt, die denen von Apple-Produkten ähneln. Den nächsten Schritt macht Flow, das Apples Continuity-Feature aus iOS 8 und OS X Yosemite nachahmt. Apple stellte HealthKit vor, Samsung kurze Zeit darauf Digital Health, Apple bietet HomeKit an, Samsung mit Smart Home analog dazu eine ähnliche Plattform. Kürzlich wurde dann mit Proximity ein Service vorgestellt, der Apples seit Jahren verfügbare iBeacon-Technologie imitiert und nun hat Samsung aktuell “Flow” präsentiert, das es Apples Continuity gleichtun möchte. Aufgaben über Geräte hinweg erledigen So wie man z. B. mit iOS (...). Weiterlesen!

The post Samsung Flow vorgestellt, ein Apple-Continuity-Klon appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finanzblick: Banking-App erhält Touch ID Unterstützung

Seid ihr mit eurer Banking-App wunschlos glücklich? Dann braucht ihr eigentlich nicht weiterlesen. Solltet ihr aber grundsätzlich für neue Banking-Apps offen oder mit eurer aktuellen Lösung unglücklich sein, so gebt doch Finanzblick (kostenlos) eine Chance. Wir sind von der App angetan.

finanzblick30

Finanzblick ist bereits seit Jahren am Markt vertreten, ist TÜV geprüft und unterstützt viele Banken und Kreditkarten. Allein in Deutschland unterstützt die App mehr als 4000 Banken. Auch beim Funktionsumfang braucht sich die Applikation nicht verstecken. SEPA, photoTAN, Anheften von Belegen an Buchungen, Bargeld-Konto für Barausgaben, automatische Kategorisierung von Buchungen, Auswertungen auf Knopfdruck und vieles mehr sind keine Fremdwörter. Die Datenbank ist dauerhaft verschlüsselt und ein iCloud Backup ist ebenso möglich.

Am heutigen Tag haben die Entwickler von Buhl Data Service GmbH ihrer Finanzblick-App ein großes Update auf Version 3.0 spendiert. Touch ID wird unterstützt, so dass ihr mit dem iPhone 5<s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air 2 sowie iPad mini 3 die App per Fingerabdruck entsperren könnt. Das Drucken von Kontoauszügen mit gefilterten Buchungen und mit Buchungen eines Tages ist jetzt möglich und zudem gibt es iOS 8 Bugfixes.

Finanzblick 3.0 ist 37,5MB groß, verlangt nach iOS 6.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lustiges Video: Sie heißt Apple Watch nicht iWatch!

Jedem scheint derzeit die Gewöhnung an den Namen Appple Watch schwer zu fallen. Gut, dass es von College Humor ein lustiges Video gibt, welches uns an den richtigen Namen zu gewöhnen. Sie heißt Apple Watch nicht iWatch! Das Video startet unaufällig und getarnt als Apple Werbespot – ist es der erster Werbehinweis auf die Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Flyhunter Origins” ist ein wunderschönes Plattform-Adventure mit kleinen Schwächen

“Flyhunter Origins” ist ein wunderschönes Plattform-Adventure mit kleinen Schwächen

Von Ripstone gibt es seit heute Flyhunter Origins (AppStore) im AppStore. 2,69€ kostet die Universal-App, die ins Genre der Plattform-Adventures einzusortieren ist und für iPhone 5 und iPad 3 oder höher optimiert.

Der kleine Außerirdische Zak ist leider ein Tollpatsch und hat beim Flug durchs All seine wertvolle Ladung exotischer Insekten verloren. Diese gilt es nun auf einem für ihn fernen Planeten, genannt Erde, wieder einzufangen. Deshalb läufst und springst du durch Blumenbeete und Co, immer auf der Suche nach der Fracht.

Allerhand Insekten wie Blattläuse, Ameisen, Spinnen und Co stellen sich dir dabei in den Weg und wollen mit Fliegenklatsche und Zapper eliminiert werden. Solltest du ihnen zu Nahe kommen, verlierst du eines deiner drei Leben. Checkpoints in Form von Klon-O-Matics verhindern zu viel Fortschritt-Verlust, wenn du einer Spinne ins Netz gehst oder von einer fleischfressenden Pflanze erwischt wirst – das verhindert Frust.
Flyhunter Origins iPhone iPad Plattformer
Sehr gut Gefallen hat uns neben den deutschsprachigen Texten (bis auf ein paar Fehler) und der witzigen Umsetzung vor allem die detailverliebte Grafik. Für weniger Begeisterung sorgte hingegen die Steuerung, die uns manchmal etwas schwammig vorkam. Gesprungen und mit der Fliegenklatsche auf Feinde in Form von Insekten eingeprügelt wird über zwei Buttons unten rechts. Nach links und rechts bewegen erfolgt über Wischer auf der linken Bildschirmseite, was leider nicht immer so einwandfrei funktionieren wollte – vor allem nicht, wenn man sich von Wand zu Wand springend durch Röhren in die Höhe hangelt. Alternative Lösungen in Form von Buttons oder MFi-Controller-Unterstützung gibt es leider nicht.

Achja, auch ein Stück weit fliegen kannst du mit deinem Jetpack auf dem Rücken, um höhere Plattformen zu erreichen – per Doppeltap auf den Springen-Button. Zudem gilt es, unterwegs grüne Biomasse einzusammeln, da nur mit ihr Jetpacks und Co funktionieren. Insekteneier bringen hingegen auf dem Schwarzmarkt ein kleines Vermögen ein und sollten deswegen auch nicht links liegen gelassen werden. So kannst du dir eine bessere Fliegenklatsche und Zapper kaufen. Für Abwechslung im Jump’n’Run-Alltag sorgen Boss-Kämpfe, in denen du z.B. im Stile eines Endless-Runners einer riesigen Fliege hinterherfliegst und mit deiner Fliegenklatsche jagst. Aber auch hier konnte uns die Steuerung nicht vollends überzeugen.

Insgesamt macht Flyhunter Origins (AppStore) viel richtig und nur wenig falsch. Allerdings hat die Steuerung doch etwas den Spielspaß reduziert. Hier sollte der Entwickler vielleicht noch einmal über alternative Lösungen nachdenken…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorschau unter OS X Yosemite: Digitale Unterschriften einfacher erfassen

Vorschau-IconDie mit OS X auf jedem Mac installierte Apple-Anwendung „Vorschau“ kann deutlich mehr, als nur Fotos oder PDF-Dokumente anzeigen. Die App lässt sich beispielsweise zum Übertragen von mit iOS-Geräten oder Digitalkameras aufgenommenen Fotos nutzen und hat auch in Sachen Dokumentenbearbeitung mehr auf dem Kasten, als man zunächst meinen möchte. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Random Heroes 3: 75 neue Platformer-Level für Genre-Fans

Das Team rund um Ravenous Games ist für seine Retro-Platformer bekannt. Mit Random Heroes 3 gibt es neues Futter.

Random Heroes 3 1

League of Evil ist ein echter Klassiker, allerdings nur etwas für die harten Zocker unter uns. In Random Heroes 3 (App Store-Link) geht es nicht ganz so schwer zur Sache, dennoch ist der Schwierigkeitsgrad dieses Platformers definitiv noch im oberen Bereich anzusiedeln. Random Heroes 3 kann seit heute aus dem App Store geladen werden, mit 89 Cent ist die Universal-App preisgünstig. In-App-Käufe sind zwar vorhanden, können aber vernachlässigt werden.

Große Überraschungen gibt es in Random Heroes 3 nicht: In den insgesamt 75 Leveln spielt man mit 25 freizuschaltenden Charakteren mit unterschiedlichen Eigenschaften, ebenso kommen 25 unterschiedene Waffen zum Einsatz. Die Level dauern meist nicht mehr als zwei Minuten, allerdings sammelt man im ersten Anlauf nur selten alle Sterne.

Dafür muss man in Random Heroes 3 nämlich nicht nur alle Gegner eliminieren, sondern auch einen verstecken Stern und einen Totenkopf finden sowie unter einen vorgegebenen Zeit bleiben. Letzteres ist eigentlich nur möglich, wenn man das Level noch einmal bestreitet und sich nicht mit den Gegnern aufhält. Neue Waffen und Helden kann man mit gesammelten Münzen zwischen oder auch während der Level kaufen.

Retro-Action abermals gelungen

Genre-Fans werden mit Random Heroes 3 ihren Spaß haben, denn auch die Steuerung is altbewährt: Zwei Buttons zum Steuern nach links und rechts, ein Button zum Springen und einer zum Schießen. Über den letztgenannten Button kann man sogar streichen, um etwas nach oben zu zielen – das ist im Kampf sehr von Vorteil. Ob das auch im Vorgänger schon möglich war, weiß ich aktuell nicht.

Random Heroes 3 2

Wenn man etwas bemängeln möchte, dann ist es das Konzept von Ravenous Games. Anstatt die bisherigen Teile mit neuen Leveln zu versorgen, wird eine neue App veröffentlicht. Wenn man 75 Level, die mehrfach gespielt werden, für 89 Cent bekommt, ist das für mich aber ein fairer Preis. Wie genau Random Heroes 3 aussieht, könnt ihr im folgenden Trailer (YouTube-Link) sehen.

Random Heroes 3 im Video

Der Artikel Random Heroes 3: 75 neue Platformer-Level für Genre-Fans erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Alle Mission-Control-Ansichten mit F3 nutzen

Während die generelle Mission Control Ansicht auf Apple-Tastaturen die Funktionstaste F3 zugesprochen erhielt, bekamen die ebenfalls sehr nützlichen Exposé-Funktionen «Schreibtisch anzeigen» oder «Programmfester» von Apple keine eigens dafür dedizierte Funktionstaste. Zumindest nicht «hochoffiziell» mit eigenem Symbol-Aufdruck auf der Taste.

Je nach Konfiguration wird «Schreibtisch anzeigen» vom System auf die Taste F11 gelegt, welche aber standardmässig bereits als eine der drei Lautsprecher-Regler konfiguriert ist. Auf mobilen Geräten muss entsprechend gleichzeitig die fn-Taste betätigt werden, um die Funktionstaste alternativ zu verwenden.

Doch die Mission-Control-Funktionen lassen sich auch fast vollumfänglich auch mit der «offiziellen» Taste F3 nutzen — nämlich in Kombination mit den Tasten und ctrl.

Während F3 die generelle Mission-Control-Ansicht aktiviert, wechselt F3 zur «Schreibtisch anzeigen»-Ansicht, in der alle Fenster auf die Seite geschoben werden und so freie Sicht auf den Schreibtisch gewährt wird. Die Ansicht «Programmfester» lässt sich derweil mit ctrlF3 aktivieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So wenig Platz bieten Apples 16GB Geräte

apples-AppsSchön das hier mal jemand nachgerechnet hat. Unter der Überschrift “Apple’s iOS Apps are Bloated” widmet sich Kirk McElhearn der Tatsache, dass Apples günstigste iOS-Geräte noch immer mit einem Speicher von nur 16GB verkauft werden. Entgegen dem Trend des restlichen Marktes hat Apple in [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Advanced S Pen vorgestellt

Advanced S Pen

Auf seiner Entwickler-Konferenz in San Francisco hat Samsung den Advanced S Pen vorgestellt, der kompatibel ist mit den Android-Smartphones Galaxy Note 4 und Galaxy Note Edge. Zur Einführung des Note 4 hatte Samsung bereits eine optimierte Version seines S Pen vorgestellt. Doch nun hat man den Advanced S Pen präsentiert, der abermals eine Verbesserung darstellt und eine doppelt so hohe Drucksensitivität bieten wie das aktuelle Modell. Außerdem erkennt der Stift die Geschwindigkeit, mit der man schreibt, die Neigung des Stifts und dessen Rotation. Neues S Pen SDK Darüber hinaus spendierte man dem Advanced S Pen erweiterte Editier-Funktionen und möchte eine (...). Weiterlesen!

The post Samsung Advanced S Pen vorgestellt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fliegender Geräte-Wechsel: Samsung stellt Flow vor

Ein Dokument am Smartphone beginnen und schnell auf das Tablet werfen, um dort weiterzuarbeiten. Telefonanrufe vom PC aus annehmen, ohne sein Smartphone in die Hand zu nehmen. Klingt nach dem “Continuity“-Feature, das Apple mit iOS 8 und OS X Yosemite einführte. Samsung reiht sich nun mit ein.

“Flow” heißt bei den Südkoreanern das, was Apple “Continuity” nennt. Die neue Funktion hat Samsung auf der Entwicklerkonferenz jetzt angekündigt, sie wird alsbald die hauseigenen Geräte erreichen. Ob auch eine Kooperation mit Windows zustande kommt, darf in Frage gestellt werden.

Flow kann Dokumente und Videokonferenzen zwischen Handy und Tablet hin und her synchronisieren oder problemlos einen Film, den man am Smartphone begonnen hat, direkt auf den Fernseher projizieren, wenn man zu Hause ist. Das Feature merkt sich sogar, wo man stehen geblieben ist. Auch Webseiten vom Tablet können bald mobil einfach wieder aufgegriffen werden, selbst die Scrollhöhe ist mit eingestellt.

Ferner bietet Flow eine geräteweite Benachrichtigungsfunktion namens Notify. Eigentlich keine schlechte Idee: Wenn beispielsweise ein Download am Tablet fertig ist, so wird der Nutzer dadurch auch am Handy informiert. Weitere Funktionen von Flow findet ihr in diesem Dokument. Das Video des Continuity-Pendants haben wir unten eingebettet.

[Direktlink]

Wann und für welche Geräte genau Flow startet, bleibt abzuwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In-App-Generve: Finger weg von Call of Duty Heroes

Activision hat vor wenigen Minuten Call of Duty: Heroes für iOS in den Store gebracht. Und dieses Spiel nervt.

Das 3D-Strategie-Adventure dürfte eigentlich großes Interesse auf sich ziehen. Das Gameplay spielt in einem Call of Duty nachempfundenen Universum, Anleihen zu Clash of Clans sind sicher beabsichtigt. Auch Cash of Clans ist ja eine User-Melkmaschine.

Call of Duty Heroes

Allerdings wollen wir die angeblichen Vorzüge, die die Entwickler preisen, gar nicht einzeln aufzählen. Nur soviel: Das Spiel ist als Freemium angelegt. Und gleich nach dem ersten Laden verging uns der Spaß. Wo ein In-App-Kauf bei 90 Euro liegt, können wir nur kurz und knapp sagen: Finger weg!

Call of Duty®: Heroes
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 93 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook will Werbung stärker personalisieren

Facebook

Facebook möchte auch in Deutschland mehr Informationen über seine Nutzer auswerten, um ihnen zielgerichtetere Werbung zu zeigen. Die Funktion lässt sich abschalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Call of Duty: Heroes für iPhone und iPad veröffentlicht

Activision hat Call of Duty: Heroes für iOS veröffentlicht. Es handelt sich um ein eigenständiges Strategiespiel in isometrischer 3D-Perspektive. Käufer auf iPhone und iPad müssen sich jedoch mit gesalzenen Freemium-In-App-Käufen abfinden. Über den Preisrahmen von In-App-Käufen wurde schon häufiger diskutiert. Activision veröffentlicht nun mit Call of Duty: Heroes eine Gratis-Freemium-App, bei der man innerhalb derselben jedoch bis zu 89,99 Euro auf den Tisch legen kann, für eine virtuelle In-Game-Währung. Heroes orientiert sich am Spielprinzip von Clash of Clans, erlaubt dem Spieler jedoch in Call-of-Duty-ähnlichem Terrain mit Spielfiguren aus der First-Person-Reihe zu agieren.

The post Call of Duty: Heroes für iPhone und iPad veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.


Name: Call of Duty®: Heroes
Publisher: Activision Publishing, Inc.
Bewertung im App Store: 0.0/5.0
Preis: kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachschlag: Noch mehr Rabatt auf iTunes-Karten

Nachschlag bei günstigen iTunes-Karten für unsere Leser in Österreich, die bei BP einen Stopp einlegen.

Bis Sonntg, 16. November, bietet BP Austria 15 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten im Wert von 25 Euro (danke, Florian). Macht pro Karte 21,25 Euro an der Kasse. Falls Ihr unsere große Übersicht zu günstigeren iTunes-Karten am Wochenende versäumt habt:

So berichten wir bereits am 10. November:

Saturn bietet 20 Prozent auf 25-Euro-Karten. Somit kostet eine Karte nur 20 Euro an der Kasse.

Müller gewährt 15 Prozent, ebenfalls nur auf 25-Euro-Karten.

Budni macht das gleiche Angebot, so dass am Ende eine Karte 21,25 Euro kostet. Wie immer gilt: Das Guthaben kann im App Store, Mac App Store oder iTunes Store ausgegeben werden. Alle Rabatte gelten bis Sonnabend, 15. November.

Hier ein Zusatz-Tipp für Müller-Kunden in Österreich. Bis morgen, Freitag, gibt es in den Filialen 15 Prozent auf maximal vier 25-Euro-Karten.

Budni Angebot

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (13.11.)

Heute ist Donnerstag der 13. November. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

King Cashing: Slots Adventure
(83)
2,69 € 0,89 € (uni, 18 MB)
Reckless Racing 3 Reckless Racing 3
(30)
4,49 € 2,69 € (uni, 236 MB)
Mighty Beanz Mighty Beanz
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 42 MB)
Gangster Granny Gangster Granny
(137)
0,89 € Gratis (uni, 168 MB)
Gangster Granny 2: Madness
(48)
0,89 € Gratis (uni, 88 MB)
Tower Siege Tower Siege
(11)
0,89 € Gratis (iPhone, 62 MB)
Tower Siege for iPad Tower Siege for iPad
(19)
0,89 € Gratis (iPad, 55 MB)
PipeRoll 3D PipeRoll 3D
(13)
0,89 € Gratis (iPhone, 107 MB)

Paper Titans Paper Titans
(44)
0,89 € Gratis (uni, 141 MB)

Infinity Blade III Infinity Blade III
(2998)
5,99 € 2,69 € (uni, 1829 MB)

Linkin Park Recharge - Wastelands Linkin Park Recharge - Wastelands
(17)
2,99 € Gratis (uni, 486 MB)

Walking Dead: The Game - Season 2
(197)
4,49 € Gratis (uni, 508 MB)

10 10
(465)
1,79 € 0,89 € (uni, 13 MB)

Waking Mars Waking Mars
(301)
4,49 € 2,69 € (uni, 293 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (13.11.)

Am heutigen Donnerstag, 13. November, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen. Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren. Produktivität
Chemio - A Student Chemio - A Student's Chemical Reference
(8)
1,79 € Gratis (iPad, 11 MB)
Gym Machine - Personal Workout Organizer Gym Machine - Personal Workout Organizer
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Numerical: Calculator Without Equal
(30)
2,69 € Gratis (uni, 5.1 MB)
Sleep Cycle alarm clock Sleep Cycle alarm clock
(10978)
0,99 € 0,89 € (iPhone, 24 MB)
Konferenz-Aufzeichnung&Rekorder Pro Konferenz-Aufzeichnung&Rekorder Pro
(18)
4,49 € Gratis (uni, 3.3 MB)
RoutesMap RoutesMap
(6)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 3.2 MB)
OfficeSuite Pro + PDF OfficeSuite Pro + PDF
(54)
8,99 € 5,99 € (uni, 33 MB)
Note Pilot Note Pilot
Keine Bewertungen
5,49 € Gratis (iPad, 20 MB)
Living Earth - World Clock & Weather Living Earth - World Clock & Weather
(3779)
2,69 € 1,79 € (uni, 66 MB)
Foto/Video
Vintagio - Vintage Video Maker Vintagio - Vintage Video Maker
(300)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 26 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(68)
4,49 € Gratis (iPhone, 21 MB)
FaceFilm Pro FaceFilm Pro
(25)
4,49 € Gratis (uni, 22 MB)
FilterMania 2 FilterMania 2
(58)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 22 MB)
Musik
Moment Mix Pro Moment Mix Pro
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (iPhone, 34 MB)
Oscilab Oscilab
(13)
8,99 € 4,49 € (iPad, 122 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1 fragt ständig nach iCloud-Login? Möglicherweise ist ein Großbuchstabe schuld

icloud-iconUnter iOS 8.1 kämpfen etliche iPad- und iPhone-Besitzern mit der immer wiederkehrenden Aufforderung, sich bei iCloud anzumelden. Besonders nervig ist dies beim Verfassen von E-Mails, allem Anschein nach kann sich Apples Mail-App Anmeldename und Kennwort nicht wie gewünscht merken. Ein Nutzer im ifun-Forum hat nun offenbar eine Lösung für [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube App: Update bringt Musik-Kategorie

Über Googles bzw. YouTubes musikalischen Vorstoß haben wir bereits am gestrigen Abend berichtet. Zum einen hat YouTube eine neue Musik-Kategorie eingerichtet, über die euch Musik-Videos angeboten werden und zum anderen wurde mit Music Key ein Abo vorgestellt, mit dem ihr für 9,99 Dollar monatlich werbefrei Musikvideos genießen könnt. Zudem beinhaltet die Monatspauschale einen Offline-Modus sowie ein Abspielen von Musik im Hintergrund.

youtube_app_musik

Am heutigen Tag hat Google seiner YouTube-App ein Update verpast und diese auf das musikalische Erlebnis vorbereitet. In den Release-Notes heißt es

Das Musikerlebnis auf YouTube erfüllt höhere Ansprüche als je zuvor. Finde über eine neue Musik-Startseite deine Lieblingsvideos und lass dir Empfehlungen geben, genieße einen endlosen YouTube-Mix, der basierend auf deinen Lieblingssongs oder -künstlern zusammengestellt wird, und gib Alben direkt über die Suche wieder.

Na klar, gucken wir uns hin und wieder mal ein paar Musikvideos auf YouTube an. Dies kann man allerdings im Monat an einer Hand abzählen. Mit anderen Worten: Ein Monatsabo lohnt in diesem Fall nicht wirklich. Nichtsdestotrotz wird es auch für dieses Angebot Abnehmer finden.

YouTube 2.16.11441 ist 33,4MB groß, liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor und verlangt nach iOS 6.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klage wegen iMessage-Plattform-Wechsel eingereicht

imessage

Eine Kundin aus den USA hat nun Klage gegen Apple und den damit verbundenen iMessage-Dienst eingereicht. Grund dafür ist, dass Apple den Dienst “iMessage” nur für die hauseigene Plattform anbietet und bei einem Wechsel nicht alle Nachrichten wieder empfangen werden können. Genauer gesagt geht es darum, dass viele Kunden, die auf Android wechseln, einfach vergessen, iMessage zu deaktivieren. Somit kann Apple nicht erkennen, ob man nun auf ein neues Gerät gewechselt ist oder nicht. Aus diesem Grund hat Apple nun eine eigene Seite ins Leben gerufen um den Dienst auch aus dem Internet zu deaktivieren.

Dies lässt die Klägerin aber kalt und das Gericht gab der Klage grünes Licht. In den USA ist solch eine Klage nichts Besonderes und es könnte durchaus wieder dazu kommen, dass Apple eine außergerichtliche Einigung mit den verschiedenen Parteien finden wird. Sollte es aber zur Sammelklage kommen, wird es für Apple aber etwas enger.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Office 2011: Microsoft beseitigt Probleme

Mit Version 14.4.6 räumt der Software-Konzern zwei “kritische Probleme” bei der Mac-Version des Office-Paketes – eines davon in Outlook, das andere kann jedes Office-Programm betreffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Chip-Produktion soll gestartet sein

Noch ist nicht genau bekannt, wann die Apple Watch auf den Markt kommen soll – irgendwann zwischen Valentinstag und “Frühling”, wenn man den bisherigen Gerüchten glauben mag. Aus Taiwan kommt nun das Gerücht, dass zumindest die Chip-Produktion für die Apple Watch hochgefahren sein soll.

Der taiwanische Branchendienst Digitimes will aus den Reihen der Chip-Zulieferer gehört haben, dass die Produktion des Prozessors gestartet sein soll. Angeblich soll die Apple Watch “Anfang 2015″ auf den Markt kommen, das Ziel für die Chip-Produktion seien bis dahin 30 bis 40 Millionen Stück.

Ebenfalls von Digitimes hieß es, noch vor der Keynote am 9. September, in der Apple Watch vorgestellt wurde, dass sich Apple mit der Watch im Engineering Verification Test befände. Bevor Apple Watch in Massenproduktion gehen könne, muss erst der Product Verification Test abgeschlossen sein – offenbar ist das dann jetzt der Fall.

Wann die Apple Watch auf den Markt kommen soll, ist nach wie vor nicht bekannt. Von Apple heißt es immer noch “Anfang 2015″, von Angela Ahrendts, Chefin für Apple Stores, hieß es kürzlich “Frühling 2015″ und andere Berichte nannten den Valentinstag als möglichen Termin. Fest steht auf jeden Fall der Preis: Für unter 349 Euro wird man keine bekommen und das obere Limit dürfte weit über dem Neupreis eines iMacs liegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (13.11.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Donnerstag, 13. November, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Total War: SHOGUN 2 Collection
(11)
44,99 € 26,99 € (17770 MB)

LEGO Batman 2: DC Super Heroes
(33)
26,99 € 8,99 € (4231 MB)

LEGO Der Herr Der Ringe LEGO Der Herr Der Ringe
(39)
26,99 € 8,99 € (5960 MB)

Majesty 2 Majesty 2
(13)
19,99 € 8,99 € (3539 MB)

F1™ 2013: Classic Edition
(21)
49,99 € 44,99 € (7691 MB)

Produktivität

Hider 2: Encrypt and Password Protect Files
(36)
17,99 € 8,99 € (4.8 MB)

Focus 2 Focus 2
(13)
15,99 € 8,99 € (23 MB)

Hider 2: Encrypt and Password Protect Files
(36)
17,99 € 8,99 € (4.8 MB)

Snapheal Snapheal
(67)
17,99 € 14,99 € (27 MB)

Sound Forge 2 Sound Forge 2
Keine Bewertungen
89,99 € 69,99 € (19 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Podcast-App “Overcast” mit CarPlay & iPad-Support

Wer mit iPhone und iPad abonnierte Podcasts verwalten möchte, sollte sich das frisch aktualisierte Overcast ansehen.

OvercastIm Juli dieses Jahres haben wir euch die neue Podcast-App Overcast (App Store-Link) vorgestellt. Damals haben wir mit einem positiven Fazit abgeschlossen, heute gibt es weitere Neuigkeiten. Version 1.1 hat die zuvor nur für das iPhone verfügbare App universal gemacht, so dass diese auch nativ auf dem iPad funktioniert.

Des Weiteren haben die Entwickler ihren Podcast-Player für CarPlay optimiert. Insofern ihr schon ein System mit CarPlay habt, könnt ihr euch über eine optimierte Ansicht und Nutzung im Auto freuen. Falls ihr Overcast übrigens im vollen Umfang nutzen möchtet, müsst ihr per 4,49 Euro teuren In-App-Kauf alle Funktionen einmalig freischalten.

Overcast ist, ähnlich wie Castro, ein Vertreter, der nicht nur auf ein hübsches und einfaches Design achtet, sondern das Repertoire um nützliche Zusatzfunktionen erweitert. Zum Start werdet ihr gezwungen einen Account mit E-Mail und Passwort anzulegen, dafür werden eure Podcasts und Episoden aber auch geräteübergreifend synchronisiert.

Overcast bietet tolles Design & viele Funktionen

Wer möchte kann abonnierte Podcasts aus Castro oder Downcast importieren, aber auch das manuelle Hinzufügen erfolgt simpel über den Plus-Button. In der Basis-Version könnt ihr so viele Podcasts hören wie ihr wollt, müsst allerdings auf Premium-Funktionen verzichten. So lässt sich beispielsweise einstellen, dass ruhige Stellen in denen gerade nicht gesprochen wird, einfach übersprungen werden. Zudem können Sprach-Inhalte hervorgehoben werden, in dem die Stimme automatisch per Equalizer überarbeitet wird.

Zudem könnt ihr die Geschmeidigkeit einstellen oder könnt auch Episoden aus dem Mobilfunknetz laden. Die Aufmachung von Overcast ist wirklich einfach, aber dennoch sehr schön anzusehen. Über den oberen Reiter gelangt ihr zu allen Bereichen: Podcastsuche, Downloads, Playlisten, Hinzufügen.

Wer sich mit einem Podcast im Auto berieseln lassen möchte, kann jetzt ganz bequem per CarPlay Overcast bedienen und die Episoden verwalten. Der Download ist 3,4 MB groß, erfordert mindestens iOS 8 und ist nur in englischer Sprache verfügbar.

Der Artikel Podcast-App “Overcast” mit CarPlay & iPad-Support erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rdio führt Familien-Accounts ein, Spotify folgt später

Die Idee von Familien-Accounts ist klasse. Apple hat mit der Familienfreigabe eine ähnliche Option integriert, auch bei Rdio kann eine Familie mit mehreren Accounts Geld sparen.

rdio-product-lineupWährend Spotify das “Family Sharing” bisher nur angekündigt und nicht in Deutschland umgesetzt hat, ist Rdio (App Store-Link) dem Streaming-Anbieter zuvor gekommen und setzt ebenfalls auf neue Familien-Accounts.

Auch Rdio ist ein Musikstreaming-Dienst, der seine Heimat vor allem in den USA hat. Wer dennoch auf den Dienst setzt, der deutsche Titel teilweise vermissen lässt, kann jetzt in den Einstellungen einen Familien-Account aktivieren, in dem bis zu fünf Mitglieder beheimatet sein können.

In Zahlen ausgedrückt: Der Hauptacoount muss weiterhin den Vollpreis von 9,99 US-Dollar zahlen, jedes weitere Mitglied zahlt nur noch 4,99 US-Dollar, so dass bei fünf Nutzern insgesamt nur noch 30 US-Dollar verlangt werden – umgerechnet macht das pro Person 6 US-Dollar. Natürlich kann jeder Nutzer weiterhin seine eigene Playlisten und Favoriten verwalten.

Family Sharing bei Spotify angekündigt

Wie oben schon erwähnt, setzt auch Spotify (App Store-Link) die Familien-Accounts um. Unseren Nachbarn aus Österreich kommen schon in den Genuss den Rabatt einzustreichen, hierzulande müssen wir noch ein wenig warten. Bis dahin möchten wir euch die wichtigsten Fakten mit auf den Weg geben.

Funktionen: Spotify Family Sharing

  • unbegrenztes Musikstreaming in höchster Qualität
  • Musik kann offline gespeichert und auf bis zu drei Geräten wiedergegeben werden
  • Keine Werbung zwischen den Songs
  • Erstellen und Teilen von Playlisten
  • Die Abrechnung erfolgt über den Hauptnutzer

Der Artikel Rdio führt Familien-Accounts ein, Spotify folgt später erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Elf Jump

Die Air Welt war ein friedliches Land, wo Feen des Frühlings Königreich und Oger der Winterreich lebte in freudiger Harmonie. Die Wise Rat herrschte über beide Linien mit Hilfe der wohlwollenden Macht der Kristall aus Licht. Aber eines Tages, wie es die Prophezeiung vorausgesagt, der böse Gott Loki erschüttert den Kristall in zehn Stücke und beschädigt den Oger Land; die anschließenden heftigen Schneestürme, ohne die süße Wärme des Kristall um sie zu schwächen, vernichtet die meisten der Oger. Die überlebenden Oger, müde und verbraucht wurde Lokis geistlose Sklaven.

Sie, als Fee, sind die letzte Hoffnung der Fairy Land, und in der Verlängerung, die gesamte Air Welt. Deine Schwester Feen haben die letzte Bastion der deiner Verwandtschaft geflohen; ist es nun Ihre Aufgabe, die zehn zertrümmerten Teile der Kristall aus Licht, das Besiegen Loki und die Erfüllung der Prophezeiung zu erholen!

HN Games, die Firma hinter Puzzle Trains oder dem gefeierten Battlefield Stalingrad, präsentiert stolz Super Elf Jump, eine moderne Hommage an all die Spiele-Plattform, die uns seit Jahren in den alten Videospielkonsolen unterhalten.

Super Elf Jump bringt erstaunliche Grafiken sorgfältig auf eine breite Palette von Geräten optimiert, mit einem bunten und lebensechte Kunst. Ein Echtzeit-Wettersystem mit Tag und Nacht Hilfe Sie tauchen noch mehr in der Aktion, mit lustigen Rätseln und Gegner mit steigendem Schwierigkeitsgrad in den Ebenen.

Features

- Genießen Sie das Gefühl der alten Plattform-Spiele
- 20 verschiedene Ebenen, sorgfältig bis ins kleinste Detail gestaltet
- Bunte 2.5D Grafik für eine Vielzahl von Geräten optimiert
- Tag-Nacht-System in Echtzeit.
- Faszinierende grafische Geschichte, geeignet für Kinder aller Altersgruppen
- Sehr einfach zu lernen, schwer zu meistern
- Teilen Sie mit Ihren Freunden auf Facebook und erhalten Sie zusätzliche Versuche!
- Völlig kostenlos, keine Einkäufe im Spiel

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Randal's Monday: Neues Adventure für den Mac

Daedalic Entertainment hat mit Randal's Monday ein neues Abenteuerspiel vorgestellt. Es "bietet zynischsten Humor, massig Referenzen auf die Geek-Kultur und klassisches Point & Click Gameplay vom Feinsten", so der Spielepublisher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung lobt Samsung und hat nun auch iBeacons

In dieser News widmen wir uns gleich zweimal dem Apple-Mitbewerber Samsung.

Zum einen will sich Samsung jetzt auch einem Feld tummeln, dass Apple bereits beackert: Die Apple iBeacons nennen sich bei den Südkoreaner Proximity. Wie auch die iBeacons bietet Proximity Samsung-Usern ebenfalls die Möglichkeit, passend zu ihrem Aufenthaltsort, Zusatz-(Marketing)Maßnahmen auf dem Gerät zu erhalten. Das können beispielsweise Produkte sein, die in der Nähe des Smartphone-Users vergünstigt sind.

Samsung Proximity

Die Informationen, die engadget bisher vorliegen, zeigen, dass es die Technologie genauso aufgebaut ist wie Apples iBeacon-Projekt. Unterschied: Apple sendet die Angebote via App, bei Samsung ist Proximity immer “on” und arbeitet als Overlay. Eine App ist nicht zwingend erforderlich.

Samsung lobt Samsung

Und noch eine kleine Randnotiz: Im Samsung Blog wird auf eine hymnische “awesome review” zur Samsung Smartwatch Gear S hingewiesen. Wie CultofAndroid entdeckt hat, ist die Rezension offensichtlich eine Auftrags-Arbeit. Samsung soll sie selbst verfasst haben…

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ebay-Auktionen: Schadensersatzpflicht bei unbegründetem Abbruch

ebay-500Der Bundesgerichtshof hat per Grundsatzurteil entschieden, dass ein Angebot bei Ebay bindend ist und nicht abgebrochen werden darf, weil der erwartete Kaufpreis zu niedrig erscheint. (Bild: Dr. Cloud / Shutterstock.com) Dies klingt zunächst prima, relativiert sich allerdings, wenn man in der Urteilsbegründung weiter liest. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reaktion auf Sicherheitslücke: Snapchat will Dritte aussperren

Eigentlich verspricht Snapchat Fotos nach dem Versenden zu löschen. Doch im Oktober kursierten hunderttausende Bilder aus Snapchat-Nachrichten im Netz herum. Der Dienst selber behauptet, dass Drittanbieter schuld seien und nicht die eigenen Server angegriffen wurden.

1415886006 Reaktion auf Sicherheitslücke: Snapchat will Dritte aussperren

Damit soetwas künftig nicht noch einmal passiert, wird Snapchat in Zukunft eine sichere API anbieten. Bislang greifen Drittanbieter und nicht autorisierte Apps stets über die Accountdaten auf die Nachrichten zu. Eine ziemlich heikle Angelegenheit, wie die Erfahrung lehrt.

Durch die API wird es in Zukunft von Snapchat besser kontrolliert. Weiterhin wird man demnächst alle Nutzer dazu zwingen, ihre Passwörter zu ändern, sofern Drittanbieter verwendet Zugriff haben. Das sperrt zunächst einige nicht verifizierte Programme aus, sofern der Nutzer nicht selber aktiv wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Call of Duty: Heroes” stürmt weltweit in den AppStore

Nachdem der Titel nach seiner Ankündigung bereits im Soft-Launch war, hat es auch Call of Duty®: Heroes (AppStore) am heutigen Spiele-Donnerstag weltweit in den AppStore geschafft. Leider handelt es sich bekanntermaßen nicht um einen typischen Shooter (wie das neue “Advanced Warfare”), sondern mit dem Spiel hat Activision eines der besten Shooter-Franchises in die moderne Welt der F2P-Mobile-Games portiert. Denn der Titel ist im Grunde nichts anderes als ein weiterer Clash of Clans-Klon…

Ok, zugegeben, ein paar Eigenheiten bietet die kostenlose Universal-App schon. So können feindliche Basislager per Dronen-Luftschlag geschwächt und per Maschinengewehr aus einem Helikopter beschossen werden. Zudem gibt es Heldenfiguren (bekannt aus den einzelnen CoD-Spielen), die ebenfalls auf den Schlachtfeldern eingesetzt werden können. Sie können im Vergleich zu den anderen Einheiten, die gewohnt per Taps am Rande der Maps platziert werden und sich dann autonom den Weg durchs feindliche Gebiet bahnen, auf dem Schlachtfeld gesteuert werden.

Ansonsten ist es aber typisches CoC-Gameplay. Es gilt eine eigene Basis zu errichten und mit immer neuen Gebäuden auszubauen sowie Verteidigungsanlagen vor Angreifern zu schützen. Die dafür notwendigen Ressourcen werden entweder verdient, erbeutet oder via IAP erworben. Denn zudem muss nebenbei eine eigene Armee ausgebildet werden, mit der du dann in der Kampagne KI- sowie reale Gegner angreifen und (hoffentlich) besiegen kannst.

Leider gibt es keine deutsche Lokalisierung, was wir eigentlich erwartet hätten. Dafür erstrahlt das Spiel aber in einer schönen und detailreichen Optik im CoD-Stil. Wer gerne Aufbau-Strategiespiele auf F2P-Basis spielt, könnte Gefallen finden. Wer diesem Genre hingegen nichts abgewinnen kann, sollte auch um Call of Duty®: Heroes (AppStore) einen großen Bogen machen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Tipp: Kontakt-Fotos über soziale Logins aktualisierten

kontWenn euer iPhone-Adressbuch gut gepflegt ist, die passenden Kontakt-Fotos eurer Arbeitskollegen, Freunde und Familien-Mitglieder jedoch vermissen lassen sollte, dann werft einen Blick in die iPhone-Einstellungen. Solltet ihr über einen aktiven Facebook- bzw. Twitter-Account verfügen, der in den iOS-Einstellungen hinterlegt ist, könnt ihr euch fehlende Kontakt-Bilder [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GrooveClip: Auto-Halterung für den CD-Schlitz ab 16 Uhr im Blitzangebot

Ihr seid auf der Suche nach einer günstigen Kfz-Halterung? Wie wäre es mit dem GrooveClip?

GrooveClip

Im Auto verwende ich persönlich ja den Kenu AirFrame, eine kleine iPhone-Halterung für die Lüftungsschlitze. Wenn euer Armaturenbrett allerdings nur eine schlechtes Anbringen der Halterung erlaubt, könnte der GrooveClip (Amazon-Link) eine Alternative sein. Um 16 Uhr startet bei Amazon das Blitzangebot.

Viele Autoradios und schon festinstallierte Navi-Systeme verfügen weiterhin über einen CD-Schlitz. Die Halterung wird einfach in das Laufwerk geschoben und verhakt sich ähnlich wie ein Dübel, wenn man an einer kleinen Schraube dreht.

  • GrooveClip ab 16 Uhr im Amazon-Blitzangebot (Amazon-Link, Preisvergleich: 22,90 Euro)

Das iPhone selbst wird in eine um 360 Grad drehbare Universal-Halterung gesteckt. Das hat auf der einen Seite den Vorteil, dass es auch mit Hülle klappt und der GrooveClip auch andere Smartphones ein Zuhause bietet. Auf der anderen Seite wirkt das Design etwas klobig und nicht ganz so schlank, wie man es vielleicht von einer perfekt auf Apple-Geräte abgestimmten Halterung erwarten könnte.

Der GrooveClip besteht größtenteils aus schwarzen Plastik. An der unteren Seite könnt ihr eine Klappe öffnen, um das Smartphone auch in der Halterung zu laden. Bei knapp 300 Bewertungen mitteln sich die Rezensionen bei guten 4 von 5 Sternen.

Weitere Blitzangebote des Tages

Wie immer gilt: Die Stückzahl ist begrenzt. Bei Interesse solltet ihr pünktlich zur angegebenen Zeit dasProdukt dem Warenkorb hinzufügen. Auf dieser Sonderseite (im Safari öffnen) könnt ihr alle Blitzangebote sehen, auf den Produktseiten werden die Blitzpreise aber auch angegeben.

Der Artikel GrooveClip: Auto-Halterung für den CD-Schlitz ab 16 Uhr im Blitzangebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Free WMV AVI Converter

Dieser Free WMV AVI Converter hilft Ihnen, WMV und AVI Video Datei für fast alle Media Player und tragbare Geräte wie z.B. Apple TV, iPhone 5s/5c/5/4S, iPad Air/mini 2/mini/4 und iPod touch/nano umzuwandeln.

Haupteigenschaften:
* WMV und AVI Videos in gewünschte Formate konvertieren
Benutzer können WMV und AVI Video in HD MP4, HD AVI, HD WMV und andere Formate, die Sie benöigen.

* MP4 und MOV Videos auf jeglichen Geräten abspielen
Free WMV AVI Converter unterstützt viele tragbare Geräte wie z.B. iPad 4, iPad mini 2/mini, iPad Air, iPhone 5s/5c/5/4S/4, iPod touch, iPod nano, u.s.w.

* Video Effekt bearbeiten
Sie können Video Effekte einschließlich Helligkeit, Kontrast, Farbton und Sättigung einstellen, um Video Effekte zu optimieren.

* Videolänge schneiden
Sie können die Videolänge schneiden, um unerwünschte Teile des Videos zu entfernen und Ihre Lieblingsteile zu genießen.

* Videobild zuschneiden
Sie können die schwarzen Ränder entfernen, indem Sie Videobild zuschneiden, sowie das Seitenverhältnis und Zoom-Modus einstellen.

*Wasserzeichen ins Video hinzufügen
Fügen Sie Text oder Bilder als Wasserzeichen ins Video hinzu, um Ihre Videos zu personalisieren.

* Ausgabe Video- und Audio- Einstellung ändern
Sie können Video-Einstellungen wie Encoder, Auflösung, Video Britrate, Framerate und Seitenverhältnis, sowie Audio-Einstellungen wie Encoder, Kanäle, Abtastrate und Audio Bitrate ändern, um perfekte Videos zu erhalten.

* Stapelumwandelung unterstützen
Dieser Free WMV AVI Converter kann eine oder mehrere Quelldateien in verschiedene Formate gleichzeitig konvertieren, damit Sie Ihre kostbare Zeit sparen können.

* Vorschau und Snapshot
Mit dem eingebauten Player können Sie den Effekt der Quelldatei und Ausgabedatei vorschauen. Auch können Sie gewünschte Filmszene als Snapshot erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter stellt neue Funktionen für Direktnachrichten und Timeline in Aussicht

Twitter

Der Kommunikationsdienst will die Direktnachrichten erweitern: Künftig lassen sich öffentliche Tweets einfacher privat weitergeben. Zudem sollen "Highlights" Nutzer über Verpasstes in der Timeline informieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Greg Joswiaks Interview als Aufzeichnung - die Panne mit iOS 8.0.1, Marktanteile und Apple Watch

In einem Interview mit Walt Mossberg hatte Apples " Vice President of iPhone, iPod and iOS product marketing " Greg Joswiak unter anderem über die Panne mit iOS 8.0.1, Apples niedrigen Marktanteil im Vergleich zu Android und die Apple Watch gesprochen. Jetzt ist auch das komplette Video des Interviews erschienen. Eine Zusammenfassung der Inhalte hatten wir Ende Oktober in dieser Meldung veröffe...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Wozniak: Apple hätte bereits vor drei Jahren ein größeres iPhone veröffentlichen sollen

Apple-Mitbegründer Steve „The Woz“ Wozniak, der seit Mitte der 80er-Jahre nicht mehr aktiv im Unternehmen arbeitet, äußert sich gerne – auch kritisch – zu den Produkten von Apple und der Tech-Branche generell. In einem Interview mit CNN Money erklärte er nun, dass Apple bereits viel früher ein größeres iPhone hätte veröffentlichen sollen. „Apple könnte einen viel größeren...

Steve Wozniak: Apple hätte bereits vor drei Jahren ein größeres iPhone veröffentlichen sollen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurztipp: Per Alfred Nummer wählen · iPhone

(Stichwort Yosemite/Continuity)

Bildschirmfoto 2014 11 13 um 23 01 46 minishadow

Um auch per Alfred sehr praktisch eine Nummer eines Kontaktes direkt wählen zu können, muss man einfach in “Alfred Preferences” unter “Features” -> “Contacts” bei “Phone” folgendes URL-Schema hinzufügen: tel://{query} .

Nun reicht bei einer Kontaktsuche ein Klick auf die Nummer und diese wird dann automatisch per iPhone gewählt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 13. November (5 News)

Auch heute liefert unser News-Ticker die wichtigsten Apple-News auf einen Blick.

+++ 14:17 Uhr – Saturn: Bluetooth-Kopfhörer für 25 Euro +++

Der PHILIPS SHB 4000/00 in schwarz kostet bei Saturn aktuell nur 25 Euro (Saturn-Link). Wer einen einfachen Bluetooth-Kopfhörer sucht, kann hier versandkostenfrei zuschlagen. Preisvergleich: 30 Euro.

+++ 13:57 Uhr – Apple: Entwickler für Web-Kartendienst gesucht +++

Apple hat eine neue Stellenanzeige geschaltet, aus der hervorgeht, dass der Konzern einen Entwickler für einen Web-Kartendienst sucht. Daraus lässt sich ableiten, dass Apples Karten demnächst auch per Webbrowser erreichbar sein könnten.

+++ 7:22 Uhr – Apple Watch: Produktion erhöht +++

Der Chip-Lieferant der Apple Watch soll bestätigt haben, dass die Produktion deutlich hochgefahren ist. Insgesamt sollen 30 – 40 Millionen Einheiten für den Start Anfang/Mitte 2015 bereitstehen.

+++ 7:21 Uhr – Interview: Greg Joswiak redet über Apple +++

Auf der Code/Mobile-Konferenz hat Greg Joswiak, früher Vice-Präsident bei Apple, über die Philosophie des Konzerns geredet und erzählt was Apple ausmacht.

+++ 7:21 Uhr – Spiele: Chain Chronicle kommt im Dezember +++

SEGA wird im Dezember das RPG Chain Chronicle veröffentlichten, das besonders in Japan Erfolg feiern konnte. Der Trailer zum Spiel lässt erste Eindrücke zu.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 13. November (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Song aus der Smart fortwo Werbung veröffentlicht: Bad Paris feat. Mimoza – I Heart U

Ihr kennt das: Man sieht einen Werbespot zum ersten Mal und denkt “hey, coole Musik!”. So ging es mir bei der Smart fortwo Werbung. Daher habe ich direkt danach Google bemüht und leider keine Infos gefunden. Mittlerweile wird zwar oft direkt in der Werbung der Titel des Songs und des Interpreten eingeblendet, aber für diesen Werbespot wurde ein eigener Track komponiert. Den Song gab es also nur in dieser kurzen Version und nicht zu kaufen.

MOKOH Music, die Produzenten des Songs, haben seit der Ausstrahlung des Werbespots wohl sehr viele Nachfragen erhalten und nun wurde der Song tatsächlich als Single veröffentlicht.

Der neue smart fortwo. Einzigartig in der Stadt. TVspot (DE)

Der Song aus der Smart fortwo Werbung heißt “Bad Paris feat. Mimoza – I Heart U” und kann hier heruntergeladen werden:

Viel Spaß! :)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Gute Apps für den Zugriff auf iCloud Drive

Die iCloud Drive ist ein toller Dienst mit einem großen Problem – und zwar dem Zugriff von iDevices.

Aktuell ist es nur unter Umwegen möglich, auf iPhone, iPad und iPod die gesicherten Dateien in iCloud Drive zu betrachten. Eine hauseigene App von Apple vermissen wir derzeit noch schmerzlich. Zum Glück gibt es bereits andere Apps, die dieses Problem lösen. Nicht alle sind empfehlenswert, so enttäuscht der Store-Neuzugang Cloud Opener durch seine Unzuverlässigkeit – wir empfehlen Euch auf gute Qualität zu setzen und legen Euch daher GoodReader oder Documents 5 ans Herz. Im i-mal-1 erklären wir, wie es geht:

  • Öffnet entweder Documents 5 oder GoodReader
  • Tippt auf das kleine Cloud-Icon, welches sich am unteren Bildschirmrand befindet
  • Wählt die iCloud Drive aus
  • Navigiert durch die gesicherten Dokumente
GoodReader GoodReader
(786)
4,49 € (uni, 44 MB)

Enttäuschend – keine Ladeempfehlung:

Cloud Opener Cloud Opener
(13)
Gratis (uni, 0.8 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Say Goodnight – Gute Nacht App. Spielen mit Tieren. Bereiten ihre Kinder auf den Schlaf

Bereiten Sie ihre Kinder auf den Schlaf mit Say Goodnight vor − die interaktive Gutenachtgeschichte!

Wenn die müde Sonne sich mit dem silbernen Mond abwechselt, kommt die Zeit für Say Goodnight. Das ist eine nette Gutenachtgeschichte über ein Kind und seine Freunde, Tiere. Vor dem Einschlafen wünscht das Baby den Tieren gute Nacht. Danach vollendet es seine kleine Sachen: räumt die Spielzeuge auf, zieht sich den Pyjama an, wäscht sich das Gesicht, kämmt sich die Haare und putzt sich die Zähne.

Say Goodnight − ein schönes Ritual, das Eltern und Kinder vereint. Die App ist ideal für Kinder von 1,5 bis 4 Jahren.

Features:

- Lernen. Say Goodnight berichtet über die wichtigen Schritte des Schlafengehens (die Spielzeuge aufräumen, den Pyjama anziehen, das Gesicht waschen, die Haare kämmen und die Zähne putzen).

- Spiel. Die Tiere sind sehr müde. Befördern Sie sie zu Bett mit der leichten Bewegung Ihres Geräts.

- Atmosphäre. Genießen Sie die Ansichten der drei malerischen Orten: Wald, Farm und Kinderhaus.

- Tiere. Zwölf bezaubernde Tiere (Bär, Eule, Eichhorn, Igel, Kuh, Pferd, Schwein, Huhn, Katze, Hund, Vogel, Maus).

- Musik. Beruhigendes Wiegenlied, um Kinder auf den Schlaf vorzubereiten.

- Sicherheit. Apps von Puppet Life enthalten keine Werbung, Links und In-App Käufe. Mehr Informationen können Sie in unserer Datenschutzerklärung finden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schreibprogramm iA Writer an OS X Yosemite angepasst

Das Schreibprogramm iWriter ist in der Version 2.1 erschienen. Diese wartet mit Anpassungen an das Betriebssystem OS X Yosemite, Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen und einem verbesserten Fokus-Modus auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Film der Woche: Jane Eyre

Der neue «Film der Woche» im Schweizer iTunes Store heisst «Jane Eyre». Der Film mit Mia Wasikowska, Michael Fassbender und Judi Dench stammt aus dem Jahr 2011. Der Film hat eine Altersbeschränkung ab 12 Jahren. In der Internet Movie Database kommt der Film aktuell mit knapp 50’000 Stimmen auf ein Rating von 7.4/10.

Der Film war bereits im vergangenen Dezember «Film der Woche» im Schweizer iTunes Store.

Nach einer entbehrungsreichen Jugend im Waisenhaus tritt die 18-jährige Jane Eyre eine Stelle als Gouvernante auf dem entlegenen Landsitz Thornfield Hall an. Mr. Rochester, Herr des Hauses, ist ein knorriger und verschlossener Mann. Dennoch entbrennt Jane langsam aber sicher in stürmischer Liebe zu ihm. Er aber scheint zu ihrem großen Unglück eine andere zu bevorzugen. Außerdem gehen auf dem einsamen Anwesen in der wilden Moorlandschaft unheimliche und beängstigende Dinge vor sich, die dunkle Geheimnisse aus der Vergangenheit erahnen lassen… Regieentdeckung Cary Fukunaga debütierte 2009 mit SIN NOMBRE. Sein beeindruckender Erstlingsfilm sorgte prompt für internationales Aufsehen und wurde von den Kritikern euphorisch gefeiert. Nun beweist Fukunaga erneut sein Ausnahmetalent und zeigt mit seiner zweiten Regiearbeit JANE EYRE, der Verfilmung des britischen Literaturklassikers, eine weitere Facette seines Könnens.

Film-Beschreibung aus dem iTunes Store

Als «Film der Woche» kann der Film für aktuell CHF 1.50 gemietet werden. Kaufpreis: CHF 7.00 in HD bzw. CHF 5.00 in SD.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 7% Provision!

Trailer zu «Jane Eyre»
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Chiphersteller bereiten Massenproduktion vor

Nach wie vor macht Apple ein großes Geheimnis daraus, wann der Hersteller aus Cupertino die Apple Watch auf den Markt bringen wird. In diesem Jahr werden wir vermutlich keine Antwort mehr erhalten. Von offizieller Seite heißt es “Anfang 2015″. Dies kann Januar beudeten, aber auch März oder April. Wir persönlich rechnen eher mit Februar oder März. Gut möglich, dass Apple selbst noch nicht weiß, wann der Verkaufsstart sein wird, da dieser noch von „Eventualitäten“ und der fortschreitenden Entwicklung abhängt. Es wäre wünschenswert, dass sich Apple lieber zwei, drei Wochen länger Zeit lässt, dafür aber ein Produkt auf den Markt bringt, welches „ausgereift“ ist.

Apple Watch 2

Nun gibt es ein paar zarte Hinweise darauf, dass Apples Zulieferer sich intensiv auf die Apple Watch Markteinführung vorberieten. Wie Digitimes berichtet, bereiten sich die Chiphersteller, die innerhalb der Apple Zulieferkette für die Apple Watch verantwortlich sind, auf die Massenproduktion vor. So will es der Branchendienst aus Industriekreisen erfahren haben. Es heißt, dass Apple Chips für 30 bis 40 Millionen Exemplare bestellt habe.

Kurz vor der Apple Keynote im September hatte Digitimes berichtet, dass sich die Apple Watch im „engineering verification testing“ befindet. In diesem Stadium wird ein Prototyp auf Funktionalität und Produktreife getestet. Anschließend folgt noch der “Production Verification Test“ (PVT). Hierbei werden die Komponenten für die Massenproduktion festgelegt.

Im kommenden Jahr werden wir die Antwort auf viele Fragen rund um die Apple Watch erhalten. Dann werden wir auch erfahren, zu welchem Preis diese eingeführt wird. Bislang sprach Apple von „ab 349 Dollar“. Zuletzte hieß es, dass der Preis hierzulande bei 349 Euro (Apple Watch Sport) liegen wird. 500 Dollar sollen für die Apple Watch und 4000 Dollar für die Apple Watch Edition fällig werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Van Gogh-Roosegaarde bicycle path

Ok, auch wenn ich kein Rad fahre stelle ich es mir als Läufer schön vor.

The new Van Gogh-Roosegaarde bicycle path is made of thousands twinkling stones inspired by ‘Starry Night’. It charges at daytime and gives light at night. The path combines innovation with cultural heritage in the city of Nuenen NL, the place where Van Gogh lived in 1883.

via das_kfmw

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“XCOM: Enemy Within” neu im AppStore: Strategiehit in überarbeiteter & erweiterter Neuauflage

Vor knapp eineinhalb Jahren hat 2K Games mit XCOM®: Enemy Unknown (AppStore) einen Konsolen-Kracher für iOS portiert, das wir damals in diesem Testbericht als herausragend gut befunden haben. Heute ist nun mit XCOM®: Enemy Within (AppStore) kein Spin-Off oder ein Nachfolger, sondern “nur” eine Erweiterung im AppStore erschienen. Allerdings nicht als IAP-Update, sondern als eigenständige Universal-App, deren Download mit 11,99€ bezahlt werden muss.

Was bekommt ihr für das Geld? Nun ja, prinzipiell handelt es sich um das gleiche Spiel, in dem ihr also wieder einmal in rundenbasiertem Gameplay Kämpfe führt, um die Erde vor einer außerirdischen Invasion zu beschützen. Allerdings wurden die Kampagnen des “Originals” komplett überarbeitet und haben neue Maps, Aliens, Waffen sowie Fähigkeiten erhalten.

Deine Soldaten können nun dank genetischer Mutationen und mechanischer Kampfanzüge sowie einer ganzen Latte neuer Waffen und Ausrüstungsgegenstände zu richtigen Kampfmaschinen hochgezüchtet werden. Das wird es auch brauchen, um den zwei neuen Alientypen sowie der neuen, feindlichen Organisation EXALT gegenüberzutreten. Zudem gibt es auch noch eine neue, strategische Ressource namens Melt, dank der du neue Forschungen und Upgrades freischalten kannst. Und die Story des Spieles hat einige frische Elemente erhalten. So musst du z.B. das XCOM-Hauptquartier vor einem Alienangriff schützen.

Von Anfang an mit an Bord ist dabei diesmal auch der rundenbasierte Mehrspieler-Modus, dank dem du andere Spieler in rundenbasierten Duellen herausfordern kannst. Auch hier gibt es neue Maps, Einheiten und mehr zu entdecken und strategisch Klug im Kampf einzusetzen.

Ob ihr euch XCOM®: Enemy Within (AppStore) laden müsst, wenn ihr XCOM®: Enemy Unknown (AppStore) bereits habt? Nun ja, wenn ihr den “Vorgänger” geliebt habt, dann auf jeden Fall. Denn es gibt einige neue “Spielzeuge” zu entdecken. Wenn ihr ihn hingegen nur mal so gespielt habt, ohne in großartige Begeisterung zu verfallen, dann ist der “Nachfolger” keinen erneuten Download wert. Und wer bisher noch keinen der beiden Titel erworben hat, aber gerne umfangreiche Strategie-Hits spielt, der sollte auf jeden Fall zugreifen. Denn XCOM®: Enemy Unknown (AppStore) ist zweifelsohne (wie XCOM®: Enemy Unknown (AppStore)) ein absolut grandioses Spiel!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1.1 noch diese Woche?

Laut aktuellen Gerüchten könnte Apple noch diese Woche das nächste Update zum neuesten Betriebssystem iOS 8 bereitstellen. Wie ihr es ladet und was alles neu ist, erfahrt ihr sofort wenn der Download da ist. Startschwierigkeiten aber solide… iOS 8 wurde auf der diesjährigen Keynote präsentiert und anschließend zum Download bereitgestellt. Neben einem neuen Design warteten einige […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Like und Dislike Stempel

Gadget-Tipp: Like und Dislike Stempel ab 7.50 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Facebook-Fans können Ihre Leidenschaft nun auch im Büro zur Schau stellen.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Günstiges Familien-Abo: Rdio kommt Spotify zuvor

Wir sind Premium-Abonennten von Spotify und Beats (nur mit US-iTunes-Account), doch auch Rdio lohnt sich.

Heute hat Rdio neue Familien-Abo-Preise eingeführt. Auch Spotify plant Familien-Abos, der Deutschland-Start ist aber noch nicht erfolgt. Jedenfalls: Rdio verlangt vom ersten Nutzer fürs Premium-Abo 9,99 Euro – wie Spotify. Jedes weitere Familien-Mitglied zahlt ab sofort nur die Hälfte. Vorteil der Familien-Abos:

rdioupdate_1

Jedes Familien-Mitglied hat ein eigenes Profil mit genau seinem Musikgeschmack. Und alle Familien-Mitglieder können ihre Songs parallel hören. Das ist nicht möglich, wenn nur ein Premium-Abo abgeschlossen wurde. Bis zu fünf Familien-Mitglieder können sich bei Rdio für ein Familien-Abo einloggen. Wann Spotify in Deutschland sein Familien-Abo einführt, ist noch nicht bekannt.

Rdio Music Rdio Music
(513)
Gratis (uni, 48 MB)
Spotify Music Spotify Music
(71810)
Gratis (uni, 38 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes Beats/Apple Produkt geht in den Verkauf (Solo 2 Wireless)

beats-solo2-wireless-headphones

Apple und Beats haben nun ihr erstes gemeinsames Produkt veröffentlicht und es ist zu sehen, dass man der Linie von Beats treu geblieben ist. Der Solo 2 von Beats ist ein Wireless-Kopfhörer der sehr gut in die Linie von Apple passt und auch die Ansprüche des Unternehmens in einem guten Umfang unterstützt. Die Kopfhörer haben ein leicht adaptiertes Design und sind in wenigen Tagen auch in den Apple Stores verfügbar. Sie schlagen mit 299 US-Dollar zu Buche und es ist zu erwarten, dass dieser Preis auch in Europa eingeführt werden wird – allerdings in Euro.

Was kann der Kopfhörer?
Der intelligente Kopfhörer kann bis zu 30 Meter entfernt vom Bluetooth-Gerät getragen werden, ohne dass die Verbindung abreißt. Zusätzlich kann man auch verschiedene Befehle und Telefonate über den Kopfhörer führen, ohne das iPhone je aus der Tasche zu nehmen. Auch das Bedienen des MP3-Players ist über die “b-Taste” ohne Probleme möglich. Wir werden sehen, wie das Produkt von der Kundschaft angenommen werden wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“iPad Pro”: Produktion soll im 2. Quartal 2015 starten

Das “iPad Pro”, wie es die Gerüchteküche nennt, soll mit 12,9-Zoll-Display kommen und im zweiten Quartal 2015 in Produktion gehen. So lautet jedenfalls die Prognose eines Analysten. Dass das “iPad Pro” erst so späte produziert wird, soll an der schlechten Ausbeute der Komponenten liegen, die derzeit ein Problem darstellt.

Ming-Chi Kuo von KGI Securities, dessen Prognosen als halbwegs zuverlässig gelten, hat sich zur Lage der iPads zu Wort gemeldet. Zunächst einmal geht er davon aus, dass das “iPad Pro” mit 12,9-Zoll-Display erst im zweiten Quartal, also zwischen April und Juni 2015, in Produktion geht. Bislang hieß es, das “iPad Pro” sei für Anfang des Jahres vorgesehen. Laut Kuo liege das an den Komponenten, deren Ausbeute zu schlecht sei. Bis man die Produktion entsprechend im Griff habe, werde es schon später im Jahr 2015 sein.

Im Bericht äußert sich Kuo zudem zu existierenden iPads. Deren Verkaufszahlen sollen um über die Hälfte auf noch 9,8 Millionen Stück im ersten Quartal 2015 fallen. Dies sei darauf zurückzuführen, dass der Tablet-Markt weitestgehend gesättigt sei und das iPad bislang alle Anwendungsfälle erschlossen habe. Mit besserer Hardware, neueren Gehäusen und geringeren Preisen sei dem auch nicht beizukommen.

Apple-Chef Tim Cook ist das zugrundeliegende Problem durchaus bekannt, denn während der Bekanntgabe der Quartalszahlen war das iPad und dessen Verkaufszahlen auch ein Thema. Er äußerte sich dahingehend, dass die geringeren Verkaufszahlen eher ein Schluckauf seien und man das mit wichtigen Innovationen beheben könne. An diesen arbeite Apple derzeit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wacom Cloud synchronisiert Tablet-Nutzung

Der japanische Grafiktablet-Hersteller Wacom hat einen kostenlosen Cloud-Dienst vorgestellt, der sich aktuell vorwiegend an Kunden und Nutzer von Wacom-Tablets richtet. Teilweise ist der Dienst auch ohne Tablet nutzbar. Die Wacom Cloud mit 2 GB kostenlosen Onlinespeicher synchronisiert die Clip-Art-Zwischenablage Dropzone sowie Tablet-Einstellungen . Damit soll eine gemeinsame Verwendung mehrer...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 13.11.14

Produktivität

KickReminder KickReminder
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Foto & Video

FaceFilm Pro FaceFilm Pro
Preis: Kostenlos
iKamera iKamera
Preis: Kostenlos
withFrame - Photo collage withFrame - Photo collage
Preis: Kostenlos

Bildung

English Teacher with Sound English Teacher with Sound
Preis: Kostenlos
Cutie Mini Monsters Cutie Mini Monsters
Preis: Kostenlos

Essen & Trinken

Cocktail Cocktail
Preis: Kostenlos

Bildschirmfoto 2014 11 13 um 13 15 00

Musik

airadio pro airadio pro
Preis: Kostenlos

Reisen

Sport

Soziale Netze

Unterhaltung

You have a Plan B? You have a Plan B?
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox
RecogNow RecogNow
Preis: 1,79 €

Spiele

Findit - 200 Pictures Findit - 200 Pictures
Preis: Kostenlos
Mighty Beanz Mighty Beanz
Preis: Kostenlos
Monster Dash Monster Dash
Preis: Kostenlos
Big Truck Big Truck
Preis: Kostenlos
Transport General HD Transport General HD
Preis: Kostenlos
Transport General Transport General
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Jeder Fünfte hat keine Computerkenntnisse

Viele Menschen wissen mit Computern nichts anzufangen. Jeder Fünfte (19 Prozent) hat keine Computerkenntnisse. Das entspricht gut 13 Millionen Bundesbürgern ab 14 Jahren. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen, in Deutschland durchgeführten Umfrage im Auftrag des Hightech-Branchenverbands Bitkom.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schlechtes Update: Halfbricks “Monster Dash” wird Freemium

Der Klassiker Monster Dash hat ein Update erhalten, das man lieber nicht installieren sollte.

Monster DashZuerst hatte ich mich über die Gratis-Aktion von Monster Dash (App Store-Link) gefreut, doch schnell stellte sich Ernüchterung ein. Auch wenn neue Inhalte geliefert wurden, hat Monster Dash von Premium auf Freemium gewechselt.

Der Endless-Runner Monster Dash zählt im App Store zu den alten Hasen – und darf als Klassiker bezeichnet werden. Im August 2010 wurde das Spiel veröffentlicht und hat sich seither großer Beliebtheit erfreut – damit ist jetzt aber Schluss.

Monster Dash integriert ab sofort klassische Freemium-Elemente. Wartezeiten, In-Game-Währung, reichlich In-App-Käufe und begrenztes Spielvergnügen. Mit einem Level-System könnt ihr Barry nun Erfahrungspunkte sammeln sehen, damit ihr die Power-Ups öfter und länger einsetzen könnt. Zudem gibt es für jedes gekillte Monster Münzen, die allerdings meistens so wegspringen, das man nur einen Bruchteil dieser einsammeln kann.

Jetzt mit Wartezeiten, In-App-Käufe und Energie-System

Die zuvor zufällig ausgewählten Waffen müssen jetzt vor jedem Start käuflich erworben werden, was generell okay ist, allerdings sind die Preise für mehr Munition und bessere Waffen immens gestiegen, so dass ein In-App-Kauf fast unumgänglich ist. Viel schlimmer ist jedoch der neue Energie-Timer, der nur noch ein begrenztes Spielen ermöglicht.

Entweder ihr nehmt dann Wartezeiten in Kauf oder überbrückt diese mit ein paar teuren Juwelen. Auch wenn das Hinzufügen neuer Element gut gemeint ist, werdet ihr jetzt noch schneller den Tod finden – und somit auch eure Leben deutlich schneller verspielen.

Mit dem Update hat Halfbrick Monster Dash wirklich verschlimmbessert. Ja, zum Start des Spiels haben die Entwickler viel Geld verdient, mit der Zeit sind die Verkäufe sicherlich stagniert und da es keine In-App-Käufe gab, wurden auch nur wenige Einnahmen generiert. Dennoch hätten wir uns gewünscht, wenn Halfbrick diesen Klassiker nicht verändert hätte – eine Fortsetzung als Freemium-App wäre eine akzeptable Lösung gewesen.

Der Artikel Schlechtes Update: Halfbricks “Monster Dash” wird Freemium erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Designvorschlag für Apple: iPhone 8 Konzept geht ins Detail

Das iPhone 6 ist gerade erst auf dem Markt, für die kommenden Jahre kann man das iPhone 6s und 7 erwarten, wie auch immer die Namensgebung sein wird – und doch taucht jetzt ein Konzept auf, das vom Designer mit dem Namen iPhone 8 versehen wurde.

Jährlich oder in noch kürzeren Abständen werfen die Hersteller neue Geräte auf den Markt und die Weiterentwicklungen sind dabei gar nicht immer so auffallend. Ein aktuell veröffentlichten Design-Konzept für das iPhone 8 ist da ganz anders. Das detailverliebte Konzept von Grafikdesigner Steel Drake liefert etwas ganz anderes und wirklich auffallendes, um dem iPhone wieder die gewissen Akzente zu verleihen.

Der Designer zeigt, wie ein mögliches iPhone 8 aussehen könnte. Mit abgerundeten Ecken, Übergängen vom Rücken zu den Seiten des Smartphones und vielen weiteren Optimierungen. Ein bisschen zu dick wirkt es, aber es ist ja nur ein Konzept. Weitere Bilder findet ihr auf der Seite von nowhereelse – dort gibt es das Design-Konzept in aller Gänze zu bestaunen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps: Space Age erscheint – Finanzblick lernt Touch ID

spaceageFinanzblick lernt Touch ID Seit genau zehn Tagen unterstützt unser Online-Banking-Favorit Banking4i die Entsperrung seines Daten-Tresors über Apples Fingerabdruck-Scanner Touch ID – jetzt ist die Konkurrenz von Finanzblick nachgezogen. Version 3.0 der kostenlos erhältlichen und sowohl für den Einsatz auf dem iPhone als auch auf dem iPad optimierten 40MB-Anwendung integriert den Touch [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grandioser Premium-Plattformer “Dodo Master” mit Update & jetzt kostenlos ausprobieren

Grandioser Premium-Plattformer “Dodo Master” mit Update & jetzt kostenlos ausprobieren

Dodo Master (AppStore) für iPad und Dodo Master Pocket (AppStore) für iPhone gehören zweifelsohne zu den besten und schönsten iOS-Plattformern diesen Jahres. Deshalb freut es uns auch, euch knapp drei Monate nach dem Release eine Reihe von Neuigkeiten zu dem Spiel mitzuteilen.

Neben dem Release der Android-Version, die uns aber nur am Rande interessieren soll, gibt es umfangreiche Updates für beide iOS-Apps (eine Universal-App gibt es leider nicht) zu vermelden. Diese bringen zwar keine neuen Inhalte mit sich, dafür aber sieben neue Sprachversionen (Deutsch wird bereits seit dem Release unterstützt), eine nun anpassbare Steuerung sowie MFi-Controller-Unterstützung und einige weitere Verbesserungen und Optimierungen.
Dodo Master iPhone iPadDodo Master iOS
Wer sich zudem bisher nicht “aufraffen” konnte, die 0,89€ für eine der beiden Apps zu investieren, kann zudem nun kostenlos ins Spiel hineinschnuppern. Denn seit gestern gibt es mit Dodo Master Free (AppStore) für iPad und Dodo Master Pocket Free (AppStore) zwei neue Gratis-Versionen im AppStore. Diese beinhalten rund 15% der Level und Bonusgegenstände, was aber für einen ersten Eindruck vollends reichen sollte. Wem das Spiel dann gefällt, kann die Vollversion umgehend freischalten.

Und das ist, wie ihr in unserer App-Vorstellung nachlesen könnt, unserer Meinung nach auf jeden Fall lohnenswert. Für gerade einmal 0,89€ erhält man hier eine IAP-freie Premium-App mit putzigem, aber auch anspruchsvollem Jump’n’Run-Gameplay mit allerhand Fallen und Gefahren in toller Optik. Von uns gibt es eine klare Download-Empfehlung, im AppStore 4,5 von 5 Sternen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube kündigt mit Music Key eigenen Musik-Streaming-Dienst an

youtube-musicYoutube zieht es jetzt offenbar auf den Markt der Musik-Streaming-Anbieter und startet schon zeitnah mit Music Key ein eigenes Angebot in dieser Sparte. Im eigenen Blog hat das Unternehmen dies angekündigt und auch noch ein paar weitere Details zu dem Ganzen verraten. So soll Music Key im Abo werbefrei funktionieren und man könne den Dienst […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

★☆☆☆☆ für die undankbaren Volldeppen dieser Welt

LogEngine Image

Mein erster GameBoy hat mich, lang’ ist’s her, 169,– DM gekostet und kam gebündelt mit Tetris. Ich habe mir nie ein anders Spiel gekauft, da ich einfach zu doof zum Spielen bin. Gekostet haben die damals zwischen 49,– und 99,– DM.

Kam ein zweiter Teil von so einem Spiel raus, dann waren da wieder 49,– bis 99,– DM fällig.

Ja, es ist jetzt ein paar Jahre später und die Welt hat sich ein paar mal gedreht.

Eine PlayStation 4 kostet um die 400,– Euro und passende Spiele zwischen 49,– und 79,– Euro.

Dann gibt es da noch das iPhone. Das kostet zwischen 600,– und 900,– Euro und Spiele gibt es zwischen 0,00,– und 14,99,– Euro; wobei der Durchschnittspreis bei unter zwei Euro liegt.

Und wenn dann eine kleine Firma monatelang ein einem ‘Nachfolger’ bastelt und dafür noch mal weniger als zwei Euro haben möchte, dann kotzen sich die undankbaren Volldeppen mit ihrem neusten iPhone für 700 Euro aus und plärren was von Abzocke.

Ja, ich bin alt. Ja, ich war als Kind im Wald und im Schallplattenladen – aber es kann doch nicht angehen, dass die paar Jahre Digitalisierung so dermaßen bescheuerte, egoistische Kotzbrocken in diesem Ausmaß hervorbringen?

Da muss doch noch etwas anders gewaltiges schief gegangen sein?

Haben wir den Bezug zu Dingen, zu unserer Umgebung und zu dem Wert von Arbeit schon so dermaßen verloren, dass wir nicht mehr den kleinsten Funken Verstand dafür aufbringen können, was unsere Mitmenschen alles tun müssen, damit wir auf unsern iPhönern vor uns hindaddeln können, in unseren 9 Euro Jeans und den 200 Euro Turnschuhen?

Für zwei Euro kommt man gerade noch drei Stationen weit oder kann innerorts zwanzig Minuten parken. Aber bei drei vier Stunden Spielvergnügen hört es auf, da ist es dann die pure Abzockerei.

Ihr habt den Schuss nicht mehr gehört! Ihr gehört nicht von morgens bis abends ausgelacht, euch gehört ein 1-Euro-Job an den Hals gewünscht, wenn das nicht so dermaßen ungerecht gegenüber all den armen Menschen in solchen Jobs wären, die den Wert von Arbeit und zwei Euro in der Regel noch sehr genau zu schätzen wissen.

Euch sollte euer 700 Euro iPhone in der Hand explodieren, beim Abgeben einer solchen Bewertung. Genau so, wie man euch mit 130 Dezibel die Todesschreie der Schweine vorspielen müsste, die sich in eurem 99 Cent Gehacktem befinden.

Da ist es mit Fremdschämen nicht mehr getan, da muss ich fremdkotzen. Genau wie die armen türkischen Jungs, die eure 9 Euro Jeans ohne Schutz sandstrahlen …

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sucht Entwickler für Web-Kartendienst

OS X Yosemite

Bislang ist Apple Maps nur mobil und in einer eigenen OS-X-App verfügbar. Das könnte sich möglicherweise bald ändern – zumindest legt dies eine neue Stellenanzeige nahe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube-App für iOS wird musikalischer

YouTube

Zusammen mit seinem neuen Musikabodienst, der bislang nicht in Deutschland verfügbar ist, hat Google auch die iOS-App aufgefrischt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Technisch aufwendiges Multiplayer-Battle-Spiel "Vainglory" im App Store

Technisch aufwendiges Multiplayer-Battle-Spiel "Vainglory" im App Store

Der bei der iPhone-6-Keynote vorgestellte Titel von Super Evil Megacorp kann nun für das iPad und das iPhone heruntergeladen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Leaks: Snapchat will Nutzung von Dritt-Apps verhindern

Snapchat

Mehrfach kam es vor, dass Bilder aus dem Foto-Chat-Dienst ins Internet entfleuchten – was besonders leicht über Third-Party-Programme ging. Nun sollen diese technisch bekämpft werden. User müssen ihr Passwort ändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 5-Port Gigabit Switch, iPad-Case, KFZ-Halterung für iPhone, USB-Ladegerät und mehr

Auch am heutigen Tag präsentiert Amazon neue Amazon Blitzangebote. Das Angebot ist bunt gemischt und auch aus der Kategorie Elektronik und Technik sind ein paar Schnäppchen dabei. Los ging es bereits im Laufe des Vormittags und die Amazon Blitzangebote setzen sich noch den ganzen Tag fort. So lassen sich bei vielen Produkten ein paar Euro sparen.

amazon131114

Amazon Blitzangebote

Die Highlights aus unserer Sicht sind ganz klar ein 5-Port Gigabit Switch, ein iPad Case inkl. Tastatur, eine KFZ-Halterung für iPhone sowie ein USB-Ladegerät. Bei den Amazon Blitzangeboten handelt es sich um Werbeaktionen, bei denen Amazon.de für eine begrenzte Zeitspanne eine Blitzangebot-Ermäßigung auf einen bestimmten Artikel gewährt. Es kann sein, dass Angebote sehr schnell vergriffen sind.

10:00 Uhr

11:00 Uhr

12:00 Uhr

16:00 Uhr

18:00 Uhr

Kindle Paperwhite zum Sonderpreis

Parallel dazu hat Amazon derzeit eine Sonderaktion für den Kindle Paperwhite ins Leben gerufen. Diesen erhaltet ihr derzeit für 99 Euro.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bern Reiseführer – Augmented Reality mit Offline Stadtplan – Stadtführer für Touristen – Schweiz

Dieser Reiseführer wurde entworfen, um ihn offline zu verwenden. Man braucht keine Verbindung zum Internet, es gibt keine Zusatzkosten in der Telefonrechnung!!

AUGMENTED REALITY, anders als mit anderen Reiseführern ist man im Stande, die Stadt mit dem besten iPhone Werkzeug – dem AR – zu erforschen. Mit einem klick auf die AR Taste, ergibt sich eine 360 ° Ansicht auf dem Bildschirm, mit der man erkennt wo man ist. Man kann dementsprechend nach oben und unten scrollen, um die nächste Sehenwürdigkeit zu finden. Dies gibt es jetzt nur verfügbar für iPhone.

Wegen vielen Anfragen gibt es jetzt auch den integrierten GPS. Damit kann man sich nicht mehr verlaufen und man sieht wo man sich befindet.

Es ist ein sehr praktischer Reiseführer, da er entworfen wurde, um vorgegebene Tagestouren zu unternehmen. Es gibt 4 verschiedene Reiserouten, die abhängig von der Stadt und der Reisedauer sind. Man erhält auch Tipps und Ratschläge, wie man sich am besten in der Stadt vorbewegt, anreist, wo man gut einzukaufen kann, wo sich das Nachtleben abspielt, welche die populärsten Plätze sind, Sicherheitstipps usw.

Der Reiseführer basiert auf die Empfehlungen von unseren Kunden. Anderes als andere Reiseführer können wir versichern, dass wir bereits alle Orte in den Städten besucht haben und wir unsere Kenntnisse an Sie weitergeben.

BESONDERHEITEN

- UNGLAUBLICH AUGMENTED REALITY – AR
- 100-%-OFF-LINE REISEFÜHRER
- ZOOMABLE 100% OFF-LINE KARTE
- BILDER GALERIE
- GPS
- INTERAKTIVE ORTE DIE VON INTERESSE SIND im Reiseführer sieht man die Bushaltestellen, Restaurants, Bars, Hotels, Krankenhäusern, Museen, Theatern, und vieles anderes
- VORGEGEBENE TAGESTOUREN
- BUDGET UNTERSTÜTZENDE HOTEL & RESTAURANT INFORMATIONEN
- WO, WAS, & WIE MAN EINKAUFEN KANN
- NACHTLEBEN
- STÄDTETIPPS
- SICHERHEITSTIPPS
- iPhone, iPod Touch & iPad Kompatibilität

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt Dividendenzahlung vor, Aktie erreicht Rekordkurs

Apple nimmt heute eine Dividendenausschüttung in Höhe von 0,47 Dollar je Apple-Stammaktie vor. Die Dividende wird an jene Anteilseigner gezahlt, die am Ende des Geschäftstages des 10. November Apple-Stammaktien besaßen. Insgesamt zahlt das Unternehmen knapp 2,8 Milliarden Dollar an die Aktionäre aus. Unterdessen erreichte die Apple-Aktie (AAPL) ein neues Allzeithoch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Random Heroes 3: muss nur noch kurz die Welt retten…

Ravenous Games schickt heute zum dritten Mal seine Heldenansammlung in den AppStore. Der Action-Plattformer Random Heroes 3 (AppStore) kostet als Universal-App gewohnt kleine 0,89€.

Die Aliens haben den Planeten übernommen und die Menschen in Verstecke gedrängt. Doch Widerstand in Form einer Gruppe tapferer Helden macht sich auf, die von den Aliens eingenommene Militärbasis und die darunter liegenden Tunnel zurückzuerobern, um das Alien-Mastermind in den Katakomben am Ende des Tunnelsystems zu erreichen und zu zerstören.
Random Heroes 3 iPhone iPadRandom Heroes 3 iOS
75 Level gilt es dafür zu durchqueren und allerhand Aliens aus dem Weg zu räumen. Das bringt dir Münzen ein, die du dann in den Kauf neuer Helden reinvestieren kannst. 25 Stück bietet das Spiel, die je nach Preis mehr einstecken, höher springen oder andere Vorteile haben. Zudem können mit den Münzen auch über 25 verschiedene Waffen erworben werden, um den Aliens ordentlich Feuer unterm Hintern zu machen. Sollten die Münzen nicht für deine Wünsche reichen, gibt es auch eine rein freiwillige Option des IAP-Nachhelfens.

Eine weitere Verwendungsmöglichkeit für die Münzen ist das Wiederbeleben. Denn je Level und Held hast du nur fünf Leben. Sind diese aufgebraucht, geht es zurück zum Anfang. Oder du setzt eben einen Schädel, der deine Leben neu auflädt und dich an Ort und Stelle weiterspielen lässt.
Random Heroes 3 iPhone iPadRandom Heroes 3 iOS
Die 75 Level des Spieles sind dabei gewohnt kurz und knackig. Tötest du alle Gegner, hast du einen Stern am Ende als Levelbewertung sicher. Einen Stern gilt es je Level zu finden und einen Stern gibt es, wenn du innerhalb einer vorgegebenen Zeit die Ausgangstür erreicht hast. Die Steuerung erfolgt dabei in bekannter Manier über zwei Richtungspfeile links sowie zwei Buttons zum Springen und Schießen rechts. Ziehst du deinen Finger vom Schießen-Button nach oben, kannst du zudem auch in die Höhe schießen – sehr praktisch, um fliegendes Alien-Gesocks zu eliminieren.

Insgesamt ist Random Heroes 3 (AppStore) wieder ein gelungener Plattformer im coolen Pixel-Look mit gewohnt hohem Schwierigkeitsgrad, so wie wir die Spiele von Ravenous Games kennen – und lieben…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stickman Golf 2 mit mehr Leveln, YouTube mit Musik-Startseite

Zwei schnelle Update-Tipps. Es geht um das Game Stickman Golf 2 und die iOS-App von YouTube.

Das originelle Golf-Game mit den kleinen Strichmännchen kann mit 20 neuen Leveln punkten, die die Entwickler hinzugefügt haben. Wer also schon alle Kurse durchlaufen hat, bekommt jetzt guten Nachschub.

Super Stickman Golf 2

Auch YouTube tut seinen Usern Gutes: Über den neuen Musik-Service haben wir Euch schon gestern informiert. Nun gibt es eine Verbesserung in der iOS-App: YouTube bietet dort eine neue Musik-Startseite. So findet Ihr Eure favorisierten Musik-Videos schneller. Wer selber nicht nach Künstlern suchen möchte, gönnt sich den endlosen YouTube-Mix, der ein Musik-Video nach dem anderen in der Schleife abspielt.

Super Stickman Golf 2 Super Stickman Golf 2
(607)
Gratis (uni, 64 MB)
YouTube YouTube
(17794)
Gratis (uni, 32 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spannend und tolles Konzept: Das Comic-Puzzle “Framed” für iPhone und iPad

framed-iconDas neue iOS-Spiel Framed können wir allen ifun-Lesern, die sich für Denkspiele – in diesem Fall eine Schiebepuzzle-Variante – begeistern können, nur wärmstens empfehlen. Der Premium-Titel unterhält mit einer erstklassigen Spielidee und hervorragendem Soundtrack. Genau genommen ist Framed ein sehr schön gezeichneter Krimi-Comic, auf dessen Seiten [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jabra Sport Pulse Wireless Test: Pulsmesser & Bluetooth Kopfhörer für iPhone & Apple Health

Jabra Sport Pulse Wireless Test: Pulsmesser & Bluetooth Kopfhörer für iPhone & Apple Health auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr Jabra Sport Pulse Wireless im Test: Jabra kombiniert Pulsmesser für Fitness & Sport mit Apple Health Unterstützung mit einem hervorragenden Dolby Bluetooth Headset bzw. Bluetooth Kopfhörer. Bereits im Namen Jabra Sport Pulse Wireless versteckt Jabra nahezu alle Features und Funktionen des Sport, Fitness und Freizeit-Gadgets: ein kabelloser Pulsmesser mit Apple iPhone Anbindung sowie Support der mit iOS 8 eingeführten Apple Health Gesundheitszentrale und Kompatibilität mit zahlreichen iPhone Fitness Apps. Das Ganze jedoch NICHT in Form eines einfachen Armbandes sondern eines kabellosen Bluetooth Headsets mit Mikrofon mit zwei hervorragenden Bluetooth Stereo Kopfhörern mit Dolby Sound Enhancement. Es fällt uns also durchaus schwer, das Sport Pulse Wireless von Jabra NUR als Bluetooth Sport Headset zu bezeichnen, dank des Puls- bzw. Herzfrequenz Sensors fällt der Kopfhörer schon fast in die Kategorie “Fitness-Tracker”. Das Pulse Wireless ist direkt bei Jabra für 199,99 Euro oder bei Amazon erhältlich.

Testbericht: Technische Daten & Funktionen

Mit einem Gewicht von nur 16 Gramm ist das Jabra Sport Pulse Wireless wirklich ein Fliegengewicht und ist beim Tragen (auch beim Rennen, Joggen, Laufen) nicht zu spüren. Die mitgelieferten Eargels ermöglichen zudem eine perfekte Anpassung an die eigene Ohrgeometrie! Außerdem ist das Headset nach US Militär-Standard als stoßfest aber auch geschützt gegen Regen, Sand und Staub eingestuft – es darf also geschwitzt werden. Jabra verspricht eine Nutzungszeit von bis zu 5 Stunden: dies dürfte für “normale” Fitness-Vorhaben allemal ausreichen. Neben einer “üblichen” Headset Steuerung für Anrufe und Musik (Lautstärke, Titelwahl, Gespräch annehmen und beenden usw.) findet sich am linken Kopfhörer beim Pulssensor die “Sport”-Taste. Mit dieser Taste können die sportlichen Aktivitäten gestartet, pausiert und beendet werden sowie die Sprachausgabe des aktuellen Statusupdates aktivieren. Hier ist UNBEDINGT ein Blick in die beiliegende Bedienungsanleitung ratsam!

Pulse Wireless + iPhone: Messung von Puls, Herzschlag, Herzfrequenz

Das Pulse Wireless verbindet sich über Bluetooth LE mit dem iPhone – bzw. gleich ZWEI Geräte müssen mit dem iPhone verbunden werden: einmal das Headset bzw. “Audio-Interface” zum Telefonieren mit dem Headset sowie hören von Musik oder Podcasts beim Laufen über die Kopfhörer sowie der eigentliche Bluetooth Puls Sensor zur Aufzeichnung der Herzfrequenz. Dennoch stellte das Koppeln mit dem Sport Pulse Wireless im Test keinerlei Probleme dar.

Genauer Pulsmesser fürs iPhone?

Kann der Pulssensor des Pulse Wireless genaue Werte bei der Messung der Herzfrequenz bzw. Pulsrate liefern? Wir haben im Test auf einen Vergleich des Pulsmessers mit einem EKG verzichtet, glauben hier jedoch einem Test der Universität von North Carolina: “Bei Tests der Campell University in North Carolina zeigte das Jabra Pulse Sport Wireless eine Übereinstimmung von 99,2% mit Messergebnissen eines Elektrocardiodiagramms.” Auch in unserem “Feldtest” beim Laufen bzw. Joggen sendete das Headset durchaus “vernünftige” und plausible Werte an das iPhone und die Apple Health App.

Klangqualität Bluetooth Headset

Bei der Entscheidung zu einem Jabra Sport Pulse Wireless ist sicherlich der ins Headset eingebaute Pulsmesser das ausschlaggebende Kriterium. Doch auch das Bluetooth Headset selbst kann im Test überzeugen: wir konnten keinerlei Bluetooth Verbindungsabbrüche feststellen sondern wurden stattdessen mit hervorragendem Klang bei der Wiedergabe von Musik und Podcasts belohnt. Dank der eingebauten Geräuschunterdrückung funktioniert selbst das Telefonieren mit dem Pulse Wireless hervorragend – falls die Puste nach einem anstrengenden Training dies zulässt.

iPhone Fitness Apps und der Jabra Pulsmesser

Das Sport Pulse Wireless sendet per Bluetooth die Herzschläge bzw. den Puls an das verbundene iPhone und kann damit die Herzschlag-Frequenz direkt in der Apple Health App ablegen. Wer gerne Joggen geht – ob nun Laufen auf dem Laufband oder Joggen in Wald und Stadt – sollte jedoch auf alle Fälle auch ein Blick auf die kompatiblen Fitness Apps werfen. Auch Jabra selbst bietet mit der Jabra Sport Life App, die als kostenloser Download im iOS App Store bereitsteht, eine intuitive Lösung für die Nutzung des Jabra Pulse Wireless, Aufzeichnen der Daten und Visualisierung der Ergebnisse an.
Download @
App Store
Entwickler: GN Netcom
Preis: Kostenlos
Alternativ können natürlich auch eine Reihe namhafter Fitness Apps mit dem Jabra Sport Pulse Wireless genutzt werden: das Headset mit Pulsmesser im Ohr muss dort jedoch als “Brustgurt” für die Herzfrequenz bzw. Pulsmessung aktiviert werden. Zu den Jabra Sport Pulse Wireless kompatiblen Apps im iOS App Store gehören Endomondo, RunKeeper, Strava und MapMyFitness.
RunKeeper: Lauf mit GPS
Preis: Kostenlos

Fazit Test Jabra Sport Pulse Wireless

Wer auf der Suche nach einem kabellosen Kopfhörer mit Bluetooth für Sport, Fitness und Freizeit ist, sollte sich den Jabra Sport Pulse Wireless wirklich genauer anschauen. Ein hochwertiger Kopfhörer kombiniert mit einem Apple Health kompatiblen Pulsmesser vereint ZWEI üblicherweise teure Geräte bzw. Funktionen in einem. Die hervorragende Sound Qualität der ultraleichten Kopfhörer sowie der eingebaute Pulssensor dürften dieses Headset für jeden Sportler interessant machen. WICHTIG: Unbedingt das Update auf die neueste Firmware durchführen. Der Beitrag Jabra Sport Pulse Wireless Test: Pulsmesser & Bluetooth Kopfhörer für iPhone & Apple Health erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang HD

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang ist eine leistungsstarke, einfach zu bedienende Anwendung zu verwenden, um Sonnenaufgang, Sonnenuntergang, solaren Mittag, Dämmerung, Dämmerung, Tageslicht Summe zu berechnen.
Die App zeigt nicht nur die Informationen für den aktuellen Tag, kann aber auch jeden Tag in die Vergangenheit oder Zukunft zu berechnen. Sonnenaufgang und-untergang nutzt iPhone oder iPod touch die Fähigkeit, sich selbst zu finden, um die Längen-und Breitengrad für seine Berechnungen zu bestimmen, so dass Sie nicht haben, um eine Stadt oder Standort zu wählen – es ist die automatische. 
 
 Zusätzlich zur Verwendung der aktuellen Position.
Sonnenaufgang und-untergang hat eine in sich geschlossene Liste von Orten aus der ganzen Welt für die Anzeige von Zeiten für andere Orte. Bei der Verwendung von Standorten aus der Datenbank, können Sonnenaufgang und-untergang ohne WiFi, Mobilfunk oder GPS-Signal zu betreiben. 


FEATURES

- Support Universal

- Support Retina Display
- Animierte Hintergrund
- Verwenden Sie das aktuelle Datum, oder wählen Sie einen benutzerdefinierten Zeitraum 
 – Wählen Sie einen Ort aus einer riesigen Liste der Städte
- Automatisch basierend auf GPS-Zeit-Zone berechnet
- Wählen Sie einen Ort aus Weltkarte
- Speichern Sie benutzerdefinierte Speicherorte, einschließlich der Länge, Breite und Zeitzone

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Erweiterung für Rollenspiel "World of Warcraft"

Blizzard Entertainment hat eine fünfte Erweiterung für das beliebte Rollenspiel "World of Warcraft" veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Riesenwellen-Strand Teil 2 – das neueste Update für Plants vs. Zombies 2 rollt heran

Pressemitteilung Das feuchtfröhliche Zombie-Abenteuer für iOS und Android geht weiter Köln. Der Spaß ebbt nicht ab! Mit dem Riesenwellen-Strand Teil 2 geht PvZ 2 in die nächst...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dem iPad geht es immer schlechter (ANALYSEN)

ipad_mini3

Um die iPad-Reihe von Apple steht es wirklich nicht sehr gut und auch viele Analysten haben ofenbar das Vertrauen in das Gerät verloren. Laut den neuesten Einschätzungen geht man davon aus, dass gerade einmal knapp 10 Millionen iPads im ersten Quartal 2015 von Apple über den Ladentisch wandern werden. Dies würde einem Einbruch gegenüber dem 4. Quartal 2014 von fast 55 Prozent entsprechen. Grund dafür ist die starke Konkurrenz und auch die lange Haltbarkeit der Geräte bei den Kunden selbst. Auch der Hype um das Gerät hat sichtlich nachgelassen und Apple selbst hat den Fokus deutlich vom iPad Air 2 und auch vom iPad Mini 3 genommen. Die Rettung wäre hier ein neues Tablet (iPad Pro?), welches den Markt wieder aufrollen würde.

kgi-ipad-pro-12-inch-launch

iPad Pro soll aber erst später kommen
Eigentlich ist man davon ausgegangen, dass Apple mit dem iPad Pro schon im Frühjahr auf der Bildfläche erscheinen wird, doch dieser Zeitplan kann laut den letzten Informationen nicht eingehalten werden. Apple will das Gerät angeblich erst im zweiten Quartal 2015 auf den Markt bringen. Die Verkaufszahlen könnten dann noch schlechter in den kommenden Quartalen ausfallen, so die Analysten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Chiphersteller rüsten sich angeblich bereits für Produktionsstart

apple-watchEinem neuen Bericht von “Macrumors” zufolge rüstet man sich seitens der Chip-Zulieferer nun schon für den Start der Massenproduktion der Apple Watch, die dann zeitnah auch starten soll. “DigiTimes” ist die Quelle für das Ganze und schreibt zudem, dass dass Apple zwischen 30 und 40 Millionen Chips für seine neue Smartwatch in Auftrag gegeben haben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Lockt größeres Display weniger Android-User an als gedacht?

Consumer Intelligence Research Partners (CIRP) hat eine Umfrage gestartet, die feststellen sollten, welches Handy iPhone-Käufer 30 Tage nach dem Verkaufsstart vorher verwendet hatten. Die meisten von ihnen waren, wie schon im vergangenen Jahr, iPhone-Nutzer. Der Anteil an vormaligen Android-Nutzern ist demnach sogar zurückgegangen.

Analysten hatten vorhergesagt, dass Android-User von den größeren Bildschirmen in iPhone 6 und iPhone 6 Plus angetan sein könnten, was den Verkaufszahlen helfen würde. Wie eine Statistik von CIRP zeigt, ist dem wohl nicht so. Als im September 2013 das iPhone 5s auf den Markt kam, wurde eine ähnliche Umfrage durchgeführt, die zutage führte, dass 65% der Anwender bereits ein iPhone hatten, während 23% von Android kamen. 2014 nach Markteinführung des iPhone 6 und iPhone 6 Plus lag der Anteil der iPhone-Upgrader bei über 80%, während Android-Switcher nur noch 12% ausmachten.

Android-User sollten vor allem mit dem iPhone 6 Plus und dessen 5,5-Zoll-Display gelockt werden. Mag man der Statistik Glauben schenken, könnte der Preis ebenfalls eine Rolle gespielt haben, denn in dem Fall müsste man den Versuch als gescheitert ansehen. Immerhin zeigt die Statistik auch, dass diejenigen, die von Android wechseln, eher das größere Modell bevorzugen.

Außerdem sollte man die Statistik ein wenig mit Vorsicht genießen, weil ihre Erhebung ein wenig mit denen der TV-Quoten vergleichbar ist. Gefragt wurden nämlich nur 300 iPhone-Käufer nach ihren vorherigen Geräten, was dann auf alle iPhones hochgerechnet wurde. Im vergleich zu den verkauften Geräten, nach dem ersten Wochenende schon mehr als 10 Millionen Stück, ist die Stichprobe sehr klein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pwn2Own: iPhone über Safari erfolgreich angegriffen

Am ersten Tag des Hacker-Wettbewerbs Pwn2Own fielen gleich alle Smartphones, darunter auch das iPhone 5s, ausgeklügelten Angriffen zum Opfer. Im Fall des iPhone 5s konnten sich Hacker zwei Sicherheitslücken in iOS 8.1 zunutze machen, um die volle Kontrolle über das Gerät zu erlangen. Dem Hacker-Team war es gelungen, in Safari Mobile nicht nur schädliche Programmanweisungen einzuschleusen, sonde...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Hinweise auf baldige Browser-Version von Apples Kartentechnologie

Apple sucht einen Web-Entwickler, der dabei hilft, die hauseigene Kartentechnologie für das Web umzusetzen. Damit werden die Spekulationen bekräftigt, dass Apple seine Karten bald auch in einer Browser-Version anbieten wird.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Motorolas Nexus 6: Der iPhone-Vergleich im Video

nexuWährend deutsche Android-Freunde noch immer auf den Marktstart des Motorola Nexus 6 warten, lässt sich das größte und teuerste Google-Handy bislang jetzt in den USA erwerben. Kostenpunkt ohne Vertrag: $650. Das zum Verkaufsstart gelüftete Presse-Embargo hat in der Nacht für eine Flut an Rezensionen gesorgt, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weniger Wechsler von Android auf iPhone 6 als erwartet

Ist das iPhone 6 (Plus) bei Android-Switchern nicht so beliebt wie vermutet? Eine neue Studie legt dies zumindest nahe.

Die Studie von CIRP wurde mit 300 iPhone-Käufern, also einer relativ kleinen Zahl, durchgeführt. Ergebnis: Bis zum September 2014 wechselten nur 12 Prozent von Android auf ein iPhone – verglichen mit den 23 Prozent, die das Jahr 2013 verzeichnete deutlich weniger. Der offensichtlichste Grund dafür ist, dass viele ehemalige Android-Nutzer bereits ein iPhone besitzen, also keine Erstkäufer mehr sind.

iphone6_adaptionandroid

Interessant ist außerdem, dass die Neukäufer eher zum iPhone 6 Plus (31 Prozent) greifen als Vorbesitzer eines iPhones, von denen nur 25 Prozent das Plus-Modell kauften. Das entspricht der Meinung vieler Analysten, dass die neuen Display-Größen mehr Switcher von anderen Plattformen, namentlich Samsung-Phones mit Android anziehen würden.

Nicht der erwartete Ansturm

Insgesamt legt die Studie aber nahe, dass vielleicht nicht so viele Android-Wechsler ein Apple-Smartphone gekauft haben, wie erwartet. Die Zahlen sprechen zumindest nicht für den erwarteten Ansturm. Man erinnere sich: Apple hatte sogar einen Leitfaden für Android-Wechsler veröffentlicht. Es wäre interessant, zum Vergleich einmal von dieser Apple-Webseite Besucher-Statistiken zu sehen…

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Sag Danke”: Facebook führt kleine Video-Danksagungen ein

Nach der wirklich erfolgreichen “Rückblick“-Aktion, führt Facebook nun eine neue Funktion “Sag Danke” ein.

sag danke facebook

Facebook möchte seine Nutzer noch mehr an das eigene Soziale Netzwerk binden. Ab sofort gibt es eine neue Funktion, die auf den Namen “Sag Danke” hört. Namentlich wird schnell klar, was mit dem neuen Tool erreicht werden soll.

Über facebook.com/thanks könnt ihr eine kleine Videobotschaft mit Fotos und Facebook-Einträgen zusammenstellen und an einen Freund oder Freundin schicken. Ein kleines Beispielsvideo (YouTube-Link) könnt ihr folgend sehen.

Nach dem Teilen des Clips erscheint das Danke-Video in der eigenen Chronik, der Empfänger wird automatisch markiert, damit dieser von der Danksagung auch etwas mitbekommt. Wer via Facebook “Danke sagen” möchte, kann die kleinen Clips sowohl im Webbrowser als auch mobil in verschiedenen Sprachen, darunter auch Deutsch, erstellen.

“Hierbei handelt es sich um eine Funktion, mit der du für deine Facebook-Freunde personalisierte Videogrüße erstellen kannst. Wir wissen, dass die Menschen Facebook nutzen, um mit Freunden von nah und fern sowie Personen, die eine wichtige Rolle in ihren Leben spielen, in Verbindung zu bleiben. ‘Danke sagen’ bietet eine neue Möglichkeit, sich bei diesen nahestehenden Personen mit einem Video der Dankbarkeit erkenntlich zu zeigen”, sagt Facebook selbst.

Ein echtes Danke ist viel wertvoller

Meine eigene Meinung? Es muss nicht immer die “halbe Welt” mitbekommen, wenn man sich bei einem guten Freund bedanken möchte. Persönliche Ereignisse sollten persönlich bleiben. Ein “Danke” im realen Leben ist viel mehr wert als eine solche, ja fast automatisierte, Videobotschaft aus dem Facebook-Kosmos.

Ich selbst werde solch eine Video-Botschaft nicht verschicken, ich bin mir aber auch sicher, dass es genügend Menschen gibt, die sich über diese neue “Sag Danke”-Funktion freuen. Zu welcher Zielgruppe zählt ihr euch? Würdet ihr solch eine Video-Botschaft versenden? Habt ihr es sogar bereits getan?

Der Artikel “Sag Danke”: Facebook führt kleine Video-Danksagungen ein erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

aHomeIcon – Home-Bildschirm-Personalisierung

Verbindung aufnehmen. Abspielen. Teilen.

Mit aHomeIcon können Sie benutzerdefinierte Symbole erstellen und Ihre Lieblings-Apps, -Kontakte und -Programme von Ihrem Home-Bildschirm mit nur einem Tastendruck starten! Personalisieren Sie Ihren Home-Bildschirm.

Keine ähnliche App hat so viele Funktionen.

VORTEILE
❤ Schnellstart Ihrer Lieblings-Apps
❤ Wählen von Notfallnummern mit nur einem Tastendruck
❤ Automatisches Ausfüllen von Nachrichten mit voreingestelltem Text
❤ Abspielen von Playlisten und Audio, Foto-Schnellansicht
❤ Benutzerdefinierte Shortcuts für Ihre Lieblings-Websites
❤ Schnelles Erstellen von Symbolen ohne Internetverbindung

FUNKTIONEN
1. Verbindungsaufnahme
✔ Telefon, SMS/MMS, E-Mail, URLs, Adressbuch (synchronisiert)
✔ Skype (Skype App)

2. Wiedergabe
✔ Songs in der iPod-Library
✔ Fotos
✔ Audio-Aufzeichnungen
✔ URLs (+Safari-Lesezeichen)
✔ Files / Directory: PDF (+ passwortgeschützt), Bilder, iWork, RTF, Text, CSV, Microsoft Office (97 +), mp3, mov… Voll-Viewer

3. Teilen
✔ Symbole mit Ihren Freunden teilen
✔ Twitter (iOS 5 / Twitter App)

4. Datenschutz
✔ Sicher und vertraulich: Ihre Privatdaten bleiben in der App. Zur Erstellung von Symbolen ist keine Internetverbindung nötig.

BEWERTUNG IN DEN MEDIEN
App Store
✔ Top 9 (Japan), Utilities: Nr. 1 (Japan, Korea)
✔ Was ist Heiß (Japan, Deutschland, Frankreich, Schweiz, Singapur, und viele weitere)
✔ Neu und Nennenswert (USA, Kanada, Australien, Deutschland, Israel, Saudi-Arabien)

‘… Ist ein Muss für jeden iPhone-Besitzer, der nach einigen Grundfunktionen sucht …’
- Gizmodo Australien

UMFASSENDE HILFE
✔ http://mokten.com/vid

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Interesse an Mobilbezahldiensten wie Apple Pay in Deutschland steigerungsfähig

Apple Pay

In einer vom Verbraucherzentrale Bundesverband beauftragten repräsentativen Studie zeigten sich nur 23 Prozent an dem mobilen Bezahldienst interessiert. Gleiches gilt für Google Wallet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro mit 12,9 Zoll-Bildschirm könnte erst im zweiten Quartal 2015 in Massenproduktion gehen

ipad-pro-mockupApple’s 12,9 Zoll großes und sogenanntes iPad Pro könnte einer neuen Vorhersage des bekannten Marktanalysten Ming-Chi Kuo erst im Q2 2015 in Massenproduktion gehen. Laut ihm werde Apple ein Oxid-Panel nutzen, um eine “höhere Auflösung, schnellere Reaktionszeiten und eine höhere Farbsättigung” zu erreichen. Genau das und eine entsprechend ausreichende Produktionsausbeute zu erreichen werden den Start […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wacom mit neuem Cloud-Angebot und iPad-App für Tablet- und Stylus-Nutzer

pr_source-2Der Spezialist für Grafik-Tablets und Zeichenstifte Wacom startet mit den Wacom Cloud Services ein eigenes Cloud-Angebot. Die Dienste Dopzone und Control Room sollen kreative Anwender bei ihrer Arbeit und dem Wechsel zwischen verschiedenen Endgeräten unterstützen. Dropzone gewährt Wacom-Nutzern bis zu zwei Gigabyte kostenlosen Speicherplatz für ihre Arbeiten. Der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stellenanzeige: Apples Karten-App als Web-App?

Apple hat am Dienstag eine Stellenanzeige für einen Softwareentwickkler aufgegeben, in der Erfahrungen mit der Entwicklung von Karten-Apps gefragt sind. Der “Maps Web Developer” wird aller Wahrscheinlichkeit das Angebot von Apple Maps verbessern und ins Web stellen.

apple-maps-find-my-iphone-icloud

An Erfahrungen soll der Entwickler Kenntnisse in JavaScript, HTML und CSS mitbringen. Er wird damit die in Apple Maps eingesetzte Technik auf ein Web-Interface übertragen.

Im Juli erschien bereits ein Vorgeschmack auf diese Technologie, und zwar für die Anwendung “Mein iPhone finden”, einsehbar auf den entsprechenden iCloud.com-Seiten. Momentan ist davon allerdings nichts mehr zu sehen, die Anwendung setzt konsequent auf das Konkurrenzprodukt von Google.

Wenn der zukünftige Maps-Entwickler gute Arbeit leistet, könnte sich das nachhaltig ändern. Mit einer funktionierenden Web-Anwendung für “Mein iPhone finden” bzw. allgemein zugänglich hätte Apple das letzte Stück “Google” nach der Einführung von Apple Maps mit iOS 6 aus dem eigenen Angebot entfernt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“BioShock” erhält iPhone-6-Optimierung & deutsche Audio-Ausgabe

“BioShock” erhält iPhone-6-Optimierung & deutsche Audio-Ausgabe

Neben dem Release von 2Ks neuem Strategiespiel XCOM®: Enemy Within (AppStore) gibt es auch Neuigkeiten zum Ego-Shooter BioShock (AppStore), der ja bereits seit einigen Wochen im AppStore erhältlich ist.

Vor wenigen Tagen hat 2K der iOS-Version des Konsolen-Krachers ein umfangreiches Update verpasst, welches einige interessante Neuerungen mit sich bringt. Neben einer Optimierung für iPhone 6 und iPhone 6 Plus wurde die Steuerung überarbeitet und eine invertierte Sicht hinzugefügt. Außerdem könnt ihr euch bei Interesse nun auch die Ton-Ausgabe in deutscher (sowie französischer, italienischer und spanischer) Sprache herunterladen – wer dem Englischen nicht so mächtig ist, sicherlich eine feine Sache.
BioShock iOS Update
2K ist also weiterhin bemüht, das bereits sehr solide und 9,99€ teure Shooter-Erlebnis BioShock (AppStore) auf ein noch höheres Niveau zu heben. Im AppStore gibt es im Schnitt vier Sterne und auch in unserem Review waren wir bis auf wenige Kritikpunkte voll des Lobes. Rapture in der Hosentasche – alleine die Tatsache ist einfach großartig…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: GPU des A8X besser als man dachte

ipad-air-2-mini-3-goldNeuesten Erkenntnissen zufolge, passt Apple mittlerweile nicht nur den Prozessor selbst an sondern auch den Grafikchip. Diese Entdeckung hat man jetzt zumindest beim A8X des iPad Air 2 gemacht, denn dieser ist offenbar besser als man vorher gedacht hat und zwar genau aufgrund einer solchen Anpassung. So verfüge die Grafikeinheit über 8 Rechen-Cluster, statt den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter: Viele Neuerungen in der Timeline kommen

Twitter-Chef Dick Costolo hat im Rahmen des Investorentags eine neue Strategie für den Microblogging-Dienst Twitter angekündigt. Die neuen Maßnahmen sollen dazu bei tragen, dass Twitter auch diejenigen in seinen Bann zieht, die bisher keinen Account angelegt haben. Eine der Hauptneuerungen soll die Video teilen Funktion sein. Desweiteren soll insgesamt der Einstieg in Twitter leichter organisiert werden und der Nutzer zudem auch keine wichtigen Tweets mehr verpassen.

1415870700 Twitter: Viele Neuerungen in der Timeline kommen

Um den Einstieg für neue Twitter Nutzer so einfach wie möglich zu gestalten, kündigte Costolo eine Instant Timeline an. Dieses Feature soll es den Nutzern ersparen sich nach der Anmeldung noch auf die Suche nach favorisierten Kanälen zu begeben. Laut dem Twitter-Chef ist es dann keine Notwendigkeit mehr anderen Accounts zu folgen, wenn man sich registriert hat. Ende Oktober erst enttäuschte Twitter die Investoren mit einem hohen Quartalsverlust und einem sehr verhaltenen Nutzer-Wachstum. Daran soll sich zeitnah jedoch etwas ändern. Die geplanten Neuerungen finden positiven Anklang an der Wall Street, so dass die Twitter-Aktie kurzer Hand um mehr als acht Prozent stieg. Neben der neuen Funktion alsbald Videos über Twitter direkt teilen zu können, soll auch der Austausch von privaten Nachrichten erleichtert werden. Ein weiteres ziemlich nützliches Feature ist zudem ein intelligenter Filter, der wichtige Tweets für die Nutzer herausfiltert und diese auch aufbewahrt, sofern die Nutzer gerade nicht eingeloggt sind.

twitter neu 1 564x153 Twitter: Viele Neuerungen in der Timeline kommen

Twitter möchte in naher Zukunft auch Benachrichtigungen zielgerichteter verschicken. Im Rahmen dieser Benachrichtigungen soll auch der Aufenthaltsort der Nutzer mehr berücksichtigt werden. Die Neuerungen wie das Teilen von Videos, die “während du weg warst” Funktion als auch die Instant Timeline klingen vielversprechend. Ob Twitter somit langfristig auch für ein positives Wachstum sorgen kann, bleibt abzuwarten. Dick Costolo hat seine Vorstellungen über das neue Twitter auch noch einmal in einem Blogeintrag verewigt.

via CBS Detroit

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Proximity: Samsungs Antwort auf Apples iBeacons

Das koreanische Unternehmen setzt wie Apple auf kleinen Bluetooth-Smart-Funkfeuer, bindet seinen Standort-bezogenen Dienst aber auf Betriebssystemebene ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch vor Spotify: Musik-Streamer Rdio führt Familien-Preise ein

radio-iconDas Spotify-Familienangebot wartet derzeit noch auf seinen Deutschland-Start ist aber bereits beschlossene Sache und in Märkten wie etwas Österreich schon aktiv. Nun ist die Konkurrenz von Rdio nachgezogen. Mit dem Rdio Family Plan bietet jetzt auch der US-Streamer einen vergünstigten Tarif für Familien-Accounts an und berechnet ab dem zweiten Familien-Mitglied nicht [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reckless Racing 3: Jetzt mit Metal-Engine & zum halben Preis

Für mich ist Reckless Racing 3 eines der besten Rennspiele des Jahres – und jetzt ist es noch besser geworden.

Reckless Racing 3

Eigentlich würde ich gerne viel mehr Zeit mit Reckless Racing 3 (App Store-Link) verbringen. Leider leidet man als Redakteur eines Blogs an einem dauerhaften Überangebot an Apps und Spielen, die man auf seinem iPhone oder iPad installiert. Wer sein Können gerne in Rennspielen beweist, macht mit einem Download von Reckless Racing 3 aber ganz sicher nichts verkehrt.

Das Anfang Oktober veröffentlichte Spiel wurde unlängst nicht nur aktualisiert, sondern ist aktuell auch reduziert erhältlich. Statt der normalerweise geforderten 4,49 Euro kostet die Universal-App für iPhone und iPad nur noch 2,69 Euro. Das ist für ein Spiel dieser Qualität meiner Meinung nach ein Schnäppchen.

Bevor ich ein paar generelle Worte zum Spiel verliere, noch schnell ein Blick auf das Update. Reckless Racing 3 unterstützt jetzt die von Apple entwickelte Metal-Grafik und sieht damit gerade auf aktuellen Geräten noch einen Zahn schärfer aus. Außerdem gibt es einen neuen Pokal und neue Arcade-Rennen sowie ein paar klassische Rennstrecken aus dem ersten Teil von Reckless Racing.

Grafik und Spielspaß können überzeugen

Wer schon die ersten beiden Teile der Serie gespielt hat, wird sich in Reckless Racing 3 gleich zurechtfinden. Grafisch allerdings hat sich einiges getan: Während einige der Strecken kaum neues bieten und mit den üblichen verstaubten Feldwegen und abgesperrten asphaltierten Straßen daher kommen, findet man Verbesserungen vor allem in der Umgebungsstruktur und der Atmosphäre des Lichts. So gibt es unter anderem Strecken, die gegen Tagesende befahren werden und mit langen Schatten wunderschöne, hochwertige Szenen schaffen.

Wirklich Zeit für derartige Schönheit hat man aber auch in Reckless Racing 3 nicht. Hat man in den Einstellungen den dynamischen Schwierigkeitsgrad aktiviert, werden die Gegner schnell fies und rücksichtslos, und scheinen zudem den Tiger im Tank zu haben. Hier heißt es sich mit allen Mitteln durchzusetzen, das richtige Fahrzeug für die Strecke zu wählen und um keinen Preis den ersten Platz abzugeben. Für einen simultanen Erfolg auf mehreren Geräten sorgt übrigens eine iCloud-Anbindung, um nahtlos zwischen iPhone, iPod Touch und iPad wechseln zu können. Bevor ihr in den App Store hüpft, hier schnell noch ein Trailer des Spiels.

Der Artikel Reckless Racing 3: Jetzt mit Metal-Engine & zum halben Preis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Du entschuldige, i scan di: Scanbot heute kostenlos

Der Scanbot gilt als eine der besten Scanner-Apps für iOS. Und jetzt feiert die App mit zwei Sonderangeboten Jubiläum.


Die normale Variante, für die Ihr normalerwise 1,79 Euro zahlt, ist ab sofort und noch bis morgen früh (14. November) um 9 Uhr kostenlos zu haben.

Die Profi-Version, für deren In-App-Kauf normalerweise 4,49 Euro fällig sind, gibt es im gleichen Zeitraum 40 Prozent günstiger, also für 2,69 Euro.

Scanbot

Damit feiert Entwickler doo einen kleinen Meilenstein: Mittlerweile wurden fünf Millionen Seiten mit der App gescannt, mit der Ihr Dokumente oder auch QR-Codes in hoher Qualität einscannen könnt. Die Dateien (PDF oder jpg) verschickt Ihr dann per Mail oder ladet sie zu iCloud Drive, Box, Dropbox, Evernote oder anderen Cloud-Diensten hoch.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flashlight · Spotlight um Plugins erweitern

Bei Flashlight handelt es sich um ein recht interessantes Plugin System, das die Suchergebnisse von Spotlight unter OS X Yosemite erweitert.

 Flashlight

So lassen sich momentan, nach dem Vorbild der OS X Schnellstarter Alfred oder LaunchBar, Websuchen bei Google sowie Wolfram Alpha ausführen, Terminal Kommandos starten oder das Wetter überprüfen.

Die einzelnen Plugins von Flashlight sind in Python geschrieben, was das ganze System vergleichsweise einfach erweiterbar macht. Die API ist bei Github zu finden. Dennoch eine kleine Warnung vor Bugs. Entwickler Nate Parrott schreibt selbst: 

It’s very rough right now, and a horrendous hack, but a fun proof of concept.

Trotzdem ein recht interessantes Projekt, das die Möglichkeiten von Spotlight unter Yosemite aufzeigt.

-> http://flashlight.nateparrott.com
-> https://github.com/nate-parrott/Flashlight

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Chipproduktion für Apple Watch beginnt

Apple Watch

Hersteller in Asien bereiten sich auf die Lieferung von Komponenten für Apples erste Computeruhr vor. Angeblich sollen für den Verkaufsstart bis zu 40 Millionen Einheiten gebaut werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gangster Granny

Folge der Gangster-Oma auf ihrem Weg aus dem Gefängnis. Hilf ihr dabei, jeden zu überwältigen, der es wagt, sich ihr in den Weg zu stellen und der sie davon abhalten will, die größte Bank der Stadt auszurauben!

„Jemand hat mir einmal erzählt, dass es vor geraumer Zeit irgendwo an einem fernen Ort eine alte Oma gab. Aus irgendeinem Grund war sie als Gangster-Oma bekannt. Und das nicht so sehr wegen ihrer guten Verbindungen zu den Mafia-Familien, sondern wegen ihrer schrecklichen Taten. Banküberfälle, Golddiebstähle, der Kauf der mächtigsten Waffen und ständig in Konflikte mit dem Gesetz geraten – das alles beschreibt ihre Persönlichkeit perfekt. Sie war also ein Gangster! daran gab es keinen Zweifel!

Sie wurde von einem unwiderstehlichen Job aus dem Ruhestand gelockt. Die Chance, die größte Bank der Stadt auszurauben. Und Oma tat ihr Bestes, aber leider wurde sie erwischt und für lange Zeit ins Gefängnis gesteckt. Du denkst vielleicht, das war das Ende vom Lied…

Aber eines Tages wurde ihr von einem geheimen Absender ein Paket in die Zelle geliefert, und darin war eine Pistole… Es sieht so aus, als wäre es nun an der Zeit, den Job zu vollenden, den sie einst begonnen hatte!“

Und nun ist unserer Gangster-Oma auch der fürchterlichste Gegner nicht gewachsen!

Download @
App Store
Entwickler: Heisenberg Ent.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Candy Crush Soda Saga: zuckersüßes F2P-Puzzle lockt erneut mit “nur noch ein Level…”

Seit Dienstag gibt es Kings neues Casual-Game Candy Crush Soda Saga (AppStore) im AppStore. Nachdem wir euch bereits über den Release des neuen F2P-Match-3-Puzzles informiert haben, wollen wir die Universal-App nun noch einmal etwas genauer vorstellen.

Auch Candy Crush Soda Saga (AppStore) spielt wieder im Candy Kingdom, die Story des Spin-Offs ist wieder genauso banal. Im Quasi-Nachfolger zum Mega-Erfolg Candy Crush Saga (AppStore) steht nun Kimmy statt Tiffy im Mittelpunkt des Spieles.
Candy Crush Soda Saga iPhone iPadCandy Crush Soda Saga iOS
Ist ja eigentlich auch egal, denn Erfolgsrezept ist das süchtig machende Gameplay. Und da hat sich kaum etwas geändert, auch wenn es ein paar neue Spielelemente gibt. In 135 Leveln gilt es wieder kunterbunte Süßigkeiten zu kombinieren, damit diese vom Spielfeld verschwinden, Punkte aufs Konto und dich dem Levelziel etwas näher bringen.

King hat dem Spiel fünf neue Modi verpasst. In Soda müssen durch das Kombinieren von Flaschen die Spielfelder mit Limo überflutet werden, in Frosting gilt es, passende Bonbons zu verbinden, um so das Eis zu brechen und Candy Bears zu sammeln. Und in Soda Bears müssen z.B. schwimmende Bärchen aus dem Soda befreit werden. Zudem wurde auch die Schwerkraft integriert und spielt nun eine Rolle.
Candy Crush Soda Saga iPhone iPadCandy Crush Soda Saga iOS
Wie vom Vorgänger gewohnt, gibt es wieder fünf Leben, von denen du je eines verlierst, wenn du ein Levelziel nicht innerhalb der begrenzten Züge erreichst. Sind alle Leben verloren, heißt es warten oder zahlen. Auch die obligatorischen PowerUps (gegen In-Game-Währung) dürfen natürlich nicht fehlen.

Candy Crush Soda Saga (AppStore) setzt auf die gleichen Erfolgsansätze des Vorgängers, erweitert diese um ein paar neue Dinge wie die neuen Modi und paart sie wieder mit der gewohnt kunterbunten und zuckersüßen Optik. Wer bereits Candy Crush Saga (AppStore) nicht widerstehen konnte, wird einen erneuten Zuckerschock bekommen… Ach, nur noch ein Level…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Riesen-iPad frühestens im zweiten Quartal 2015

Ein üblicherweise gut informierter Analyst glaubt, dass Apple mit der Massenproduktion des "iPad Pro" erst später beginnt. Zudem sagt er dem aktuellen iPad Air 2 schlechtere Verkäufe voraus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger mit mehr als 500 Millionen aktiven Nutzern

Facebook hat heute aktuelle Nutzerzahlen seiner Messenger-Programme veröffentlicht und verdeutlicht damit einmal mehr die Dominanz des Konzerns über die mobile Kommunikation. Der Facebook Messenger, der für iOS, Android und Windows Phone angeboten wird, hat demnach die Marke von 500 Millionen monatlich aktiven Nutzern übersprungen. Der ebenfalls zu Facebook gehörende mobile Messenger WhatsApp zählt laut Angaben...

Facebook Messenger mit mehr als 500 Millionen aktiven Nutzern
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Praxistipp: OS X 10.10 undurchsichtiger machen

Ähnlich wie iOS seit Version 7 setzt Yosemite auf durchsichtige Flächen mit Unschärfeeffekt, bei denen der Hintergrund durchschimmert. Das kann störend sein, lässt sich aber leicht abdrehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktuelle Tablet-PCs im Vergleich

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Camtasia for Mac

Die Software Camtasia for Mac gehört zur spitzen Software für Screen Recording auf dem Markt. Professionelle Videos lassen sich damit sehr leicht erstellen und bearbeiten. Aufgenommen werden kann von Camtasia for Mac alles was auf dem Bildschirm sichtbar ist:

  • Anwendungen und anderen Programme
  • Websites oder Online Shops
  • Präsentationen
  • Flow Charts
  • Mobile Screens
  • etc.

Es ist möglich den ganzen Bildschirm aufzunehmen oder auch nur Teilbereiche. Das bietet den Anwendern ausreichend Raum für ihre Kreativität und Flexibilität. Aufgezeichnete Videos können zudem bearbeitet und mit interessanten Effekten versehen werden. Als besonderes Highlight wäre auch der SmartFocus zu nennen, mit dem es möglich ist Bildbereiche mit einem Fokus zu versehen. Besonders wichtige Bereiche, können so auf einfache Weise gekennzeichnet werden. Dazu werden Mausbewegungen und Zoompunkte softwaremäßig aufgezeichnet.

Professionelle Videos erstellen

Der Kern der Software ist das Erstellen von professionellen Videos und deren Bearbeitung. Dabei wurde besonderen Wert auf eine angenehme Benutzerführung gelegt. Bearbeitungstechniken sind einfach zu erlernen und schnell umsetzbar, so dass schon nach einer kurzen Einarbeitungszeit professionelle Videos angefertigt werden können. Das macht Camtasia for MAC nicht nur für das Hobby, sondern auch für Anwendungen im professionellen und gewerblichen Bereich besonders interessant.

Einige Funktionen zur Bearbeitung von Videos sind:

  • Bereiche freezen
  • Frames erweitern
  • Clip Geschwindigkeit Funktionen
  • Bremseffekte
  • Optimieren der Bildeffekte und Farben
  • Green Screen Effekte
  • Spots und Masken
  • Animationseffekte
  • Annotationen und Verwischung
  • Cursor FX und Tastenkombinationen
  • Rahmendesign für Videos

Minimum Systemvoraussetzungen bei Camtasia for Mac

Die Software hat generell keine besonders hohen Anforderungen an Ihr MAC System. Da es sich um Minimum Anforderungen handelt, sollte man etwas mehr einkalkulieren, um eine angenehme Arbeitsgeschwindigkeit zu erhalten.

  • Mac mit Intel Prozessor
  • Mac OS X v10.6.6 oder höher
  • Quartz Extreme Support (Ohne rendern auf externen USB-Monitoren)
  • 2 GB Hautspeicher
  • Min. 4 GB Festplattenspeicher, um Camtasia zu installieren
  • QuickTime X oder höher
  • Die Wiedergabe über Smart Player ist ab Internet Explorer 8, Chrome, Firefox, ab Safari 5.1, ab iOS 6, ab Android 4 möglich

Empfehlung

  • Mac Computer mit Intel Prozessor (ab Dual Core 2.0 GHz)
  • Mindestens 4 GB Hauptspeicher
  • Chrome Browser für Android

Gratis Testversion

Wer die Software gerne einmal testen möchte, der kann diese in der MAC Testversion von der Website des Anbieter herunterladen (http://www.techsmith.de/download/camtasia/). Die Programmfunktionen können vom Anwender insgesamt für 30 Tage kostenlos getestet werden. Danach kann die Software gekauft und mit einem Lizenzschlüssel freigeschaltet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google steigt in den Streaming-Markt ein

Apple Youtube logo Stream

Wenn man einen Song sucht, wird man sicherlich spätestens bei YouTube fündig und man kann sich das Video dann meistens im Web ansehen. YouTube selbst hat dies nun erkannt und gibt einen neuen Dienst frei, der genau auf diese Bedürfnisse abzielt. Mit “Music Key beta” möchte der Konzern gegen Spotify und natürlich auch iTunes ankommen, um den Streaming-Markt etwas zu untergraben. Für einen Preis von 9,99 US-Dollar bekommt man von YouTube eine Musik-App, die sich auf Musikvideos stützt und auch einen Offline-Modus sowie einen Hintergrund-Modus bietet. Dies bedeutet, man kann nun seine eigenen Songlisten auf YouTube zusammenstellen und dann über die App konsumieren.

(Video-Direktlink)

Dank des umfangreichen Angebots kann man dies natürlich sehr gut nutzen und findet wirklich jedes Video auf YouTube. Somit hat Google nun die größte Musik-Videothek für 9,99 US-Dollar im Monat auch offline zur Verfügung gestellt, was sicherlich ein attraktives Angebot für viele Kunden ist. Natürlich hat man auch mit Künstlern gesprochen, die exklusive Inhalte für das Portal zur Verfügung stellen, was wir dann noch besser finden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot kostenlos, OCR-Paket reduziert

scan1Der Dokumenten-Scanner Scanbot – hier im ifun.de Test – wurde von seinen Anwender inzwischen über fünf Millionen Mal zum Einscannen neuer Dokumente gestartet. Ein Meilenstein, den die Scanbot-Anbieter mit einer 24-Stunden-Aktion im App Store feiern und den Download heute kostenlos und nicht für die üblichen 1,79€ anbieten. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot Pro kurzzeitig um 40 Prozent billiger

Scanbot Pro zählt bei uns zum Must-Have, wenn es um das Schlagen der Brücke zwischen Papieren und PDFs geht. Die App nutzt die iPhone- oder iPad-Kamera, um ein Dokument einzuscannen und in PDFs umzuwandeln.

5milliondocs 570x320 Scanbot Pro kurzzeitig um 40 Prozent billiger

Die Nutzer von Scanbot haben, das ist Anlass der aktuellen Preisaktion, über 5 Millionen Dokumente gescannt. Würde man diese Anzahl an Papieren aneinander legen, so käme eine Strecke von Paris nach Rom dabei heraus. Um diesen Meilenstein zu feiern, will Scanbot den neuen und bestehenden Anwendern ein Geschenk machen.

Und das gelingt: Scanbot für iOS ist zur Zeit für umme zu haben. Vorher mussten 1,79 € gezahlt werden. Passend dazu hat Entwickler doo GmbH auch die Premium-Funktionen im Preis gesenkt. Zum ersten Mal seit Bestehen der App ist Scanbot Pro für 24 Stunden zu einem vergünstigten Preis erhältlich. Für die sonst veranschlagten 4,49 € werden per In-App-Kauf nun nur 2,69 € fällig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Sag Danke”: Facebook reanimiert die E-Postkarte

thankxRückbesinnung auf die 90er. Mit “Say Thanks” bietet das soziale Netzwerk Facebook jetzt einen neuen Dienst an, mit dem ihr euch bei ausgewählten Freunden für kleine Gefalle, alltägliche Unterstützungen und gute Momenten bedanken könnt. Die virtuelle Tafel Merci-Schokolade, die ab heute unter anderem in [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cloud-Speicher “box” aktualisiert App mit Touch ID, Widget & Lesezeichen

Wer auf den Cloud-Service box setzt, darf sich über neue Funktionen freuen.

Box Sync

Die Auswahl an Cloud-Speichern ist wirklich groß. Wer sich für box (App Store-Link) entschieden hat, kann sich jetzt über tolle Verbesserungen der iPhone- und iPad-App freuen, die ab sofort in Version 3.5.0 aus dem App Store geladen werden kann.

Insofern ihr iOS 8 installiert habt, könnt ihr nun von einem neuen Widget Gebrauch machen, das in der Heute-Ansicht der Mitteilungszentrale aktiviert werden kann. Über den Schnellzugriff könnt ihr “box Notes” erstellen oder kürzlich verwendete Dokumente mit nur einem Klick aufrufen. Des Weiteren haben die Entwickler die Möglichkeit eingebaut, um box per Fingerabdruck zu entsperren – ihr könnt natürlich weiterhin auch eine Passcode-Sperre nutzen.

Ebenfalls neu: Ihr könnt Dateien und Ordner einer Favoritenliste hinzufügen, um einen noch schnelleren Zugriff zu bekommen. Auch ist das Durchsuchen eines Ordners nun möglich, zudem können Personal Pro-Kunden Fotos automatisch in den Cloud-Speicher laden.

box bietet 10 GB kostenlosen Speicher

Nach einer kostenlosen Registrierung können sich Neukunden über 10 GB Cloud-Speicher freuen. Weiterer Speicherplatz muss bezahlt werden. Auch wenn weiterhin Dropbox der Marktführer ist, ist auch box eine sehr gute und funktional ansprechende Alternative.

Der Artikel Cloud-Speicher “box” aktualisiert App mit Touch ID, Widget & Lesezeichen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
2 Meter (!) Ladekabel für iDevices

iGadget-Tipp: 2 Meter (!) Ladekabel für iDevices ab 2.17 € inkl. Versand (aus China)

Ladekabel kann man nie genug haben…

Und 2 Meter sind oft auch recht komfortabel.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPad Pro angeblich frühestens ab April 2015

Rund um das sogenannte iPad Pro haben wir in der Vergangenheit immer mal wieder etwas gelesen. Es heißt, dass Apple an einem größeren iPad arbeitet, echte Beweise haben wir bisher allerdings noch nicht zu Gesicht bekommen. Wurde lange Zeit von einem 12,9“ Display gesprochen, hieß es zuletzt, dass Apple auf ein 12,2“ Display setzen könnte.

ipad_air2_3

Nun meldet sich der für gewöhnlich rund um Apple gut informierte Analyst Ming Chi Kuo zu Wort und spricht davon, dass das iPad Pro frühestens im zweiten Quartal 2015 und somit ab April kommenden Jahres auf den Markt kommen wird.

Kuo berichtet, dass Apple beim Display auf die „oxide LCD Technologie“ setzen wird. Diese sei für eine schnelle Reaktionszeit und hohe Farbsättigung bekannt. Bewertet man die aktuellen Vorbereitungen, insbesondere bei den Zulieferern, so rechnet der Analyst frühestens im Q2/2015 mit dem Start der Massenproduktion.

Für das laufende Weihnachtsquartal erwarte Kuo 21,461 Millionen verkaufte iPads. Im ersten Quartal 2015 sollen die Stückzahlen saisonbedingt auf knapp 10 Millionen zurück gehen. Wie nah Kuo an der Wahrheit liegt, werden wir im kommenden feststellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube-App mit Musik-Modus

Google hat dem Video-Portal YouTube gestern einige Neuerungen im Bereich Musik spendiert und in diesem Zusammenhang auch die iOS-App für iPhone und iPad angepasst (Store: ). So bietet die aktualisierte App einen speziellen Musik-Modus, mit dem sich aktuelle Musik-Videos der Lieblingskünstler auf einfache Weise finden und abspielen lassen . Wer davon nicht genug bekommt, kann mit "YouTube Mix" s...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Metropoliten HD

Die Anwendung enthält eine Sammlung aus über 1500 der besten Bilder des Museums Metropoliten. Hier finden Sie die Werke von Rembrandt, Dürer, Velazquez, Edgar Degas, Francisco de Goya und vielen anderen berühmten Künstler.

In der Anwendung sind die berühmtesten Bilder des Museums enthalten, solche wie:

  1. - „Tauromaquia“ von Francisco de Goya
  2. - “Blick auf Toledo” von El Greco
  3. - “Madame Charpentier und ihre Kinder“ von Renoir
  4. - „Die Entführung der Rebecca“ von Delacroix
  5. - „Selbstporträt“ von Rembrandt

Für die erfahrenen Kunst-Liebhaber sind in der Anwendung die Funktionen des Herunterladens und des per E-Mail-Schickens der HD-Versionen jedes Bildes enthalten.

Unsere Anwendung hilft nicht nur, sich weiterzubilden, sondern gibt Euch auch die einzigartige Möglichkeit durch eine Art virtuelles Museum spazieren zu gehen und die Meisterwerke der weltlichen Kunst zu genießen. Viel Vergnügen!

HAUPTEIGENSCHAFTEN

  1. - 1500 Bilder von über 500 Meister-Künstler
  2. - Unterteilung der Bilder nach Genre und Autoren
  3. - Zugang zu den HD-Versionen, Speichern der Bilder in die Galerie
  1. - Versenden der Bilder per E-Mail an Freunde und Bekannte
  2. - Veröffentlichung der Bilder auf Facebook
  3. - Bequeme Bildersuche
  1. - Hinzufügen der Bilder zu den Favoriten
  2. - Einstellbarer Filter der Werke
  3. - Slide-Show Modus
  1. - Herunterladen der Bilder für eine offline-Ansicht
  2. - Vergrößerung der Bilder
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WLAN-Schalter WeMo Maker: Belkin sucht Bastler

wemo-maker-500Belkins Heimautomatisierungslösung WeMo ging vor zwei Jahren mit einem einfachen, per iPhone bedienbaren Schalter an den Start. Mittlerweile wurde das Angebot um kompatibles Zubehör wie LED-Lampen oder IP-Kameras erweitert. Neuester Produktzugang ist der WeMo Maker, eine flexibel verwendbare Steuerungseinheit für Geräte mit Niedervoltspannung. Der WeMo Maker wird ins heimische [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Neues Drohnenvideo & offizielle Luftaufnahme

Die Arbeiten auf der Großbaustelle zu Apples neuem Firmensitz sind im vollen Gange. Ähnlich wie bei neuen Produkten pflegt Apple strengste Geheimhaltung zum Bauprojekt – eine hohe grüne Mauer soll neugierige Blicke fernhalten. In Zeiten günstiger Hobby-Drohnen stellt die Mauer aber keinen nennenswerten Schutz dar.

So ist ein weiteres Video auftaucht, dass den Baufortschritt aus der Luft zeigt und mit einer Drohne...

Apple Campus 2: Neues Drohnenvideo & offizielle Luftaufnahme
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple soll Massenproduktion der Apple Watch bald starten

Wann die Apple Watch nun konkret in den Verkauf geht ist immer noch nicht bekannt. Apple hält sich nach wie vor sehr bedeckt, wenn es um das neue Wearable geht. Einem aktuellen Bericht der DigiTimes zufolge soll Apple die Massenproduktion der Apple Watch jedoch zeitnah starten. Die Zulieferer stehen dabei schon in den Startlöchern, heißt es weiter. Ein baldiger Produktionsstart ist bei einer bestellten Masse zwischen 30 und 40 Millionen Geräten auch sehr empfehlenswert.

1415879672 Bericht: Apple soll Massenproduktion der Apple Watch bald starten

Zwischen dem Start der Massenproduktion eines neuen Apple Produkts und dem ersten Verkaufstag liegen erfahrungsgemäß ein paar Wochen. Es ist also weiterhin ziemlich unwahrscheinlich, dass die Apple Watch schon im Februar hierzulande in den Handel kommt. Der Apple Zulieferer Quanta Computer soll die Produktion der Einzelteile sogar erst im Januar 2015 starten, heißt es bei 9to5mac weiter. Angela Ahrendts, Chefin der Retail-Abteilung, verriet den Apple Store Mitarbeitern im Rahmen einer Videobotschaft, dass die Apple Watch im Frühjahr 2015 erscheinen wird. Weitere Informationen von offiziellen Stellen gibt es bisher noch nicht. Die Apple Watch soll sich preislich zwischen 349 Dollar und 5.000 Dollar bewegen. Bei dem Spitzenmodell handelt es sich um eine Ausführung in Gold. Das Edelstahl-Modell soll 500 Dollar kosten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Reckless Racing 3” erstmals reduziert & Update mit Metal-Support, alten Strecken und mehr

“Reckless Racing 3” erstmals reduziert & Update mit Metal-Support, alten Strecken und mehr

Gut einen Monat ist der Release von Pixelbites neuem Rennspiel Reckless Racing 3 (AppStore) her. Heute gibt es bereits die erste Preissenkung sowie ein umfangreiches Update zu vermelden.

Fangen wir beim Preis an. Statt wie bisher 4,49€ zahlt ihr aktuell erstmals nur gut die Hälfte, nämlich 2,69€ für die rund 250 Megabyte große Universal-App. Unserer Meinung nach ein mehr als fairer Preis, konnte uns das Spiel doch bereits zum Originalpreis begeistern.

Zumal der Titel seit einigen Stunden noch eine Ecke besser geworden ist. Pixelbite hat die Grafik mit der iOS 8 Metal API noch mehr auf Hochglanz poliert und dabei auch gleich noch am Umfang geschraubt und alle Strecken des ersten Teils der Rennspiele-Reihe hinzugefügt. Zudem gibt es neue Cup- und Arcade-Events, der Schwierigkeitsgrad wurde überarbeitet und ein paar Bugs behoben.
Reckless Racing 3 iPhone iPadReckless Racing 3 iOS
Reckless Racing 3 (AppStore) ist ein rasantes Rennspiel in Vogelperspektive, in dem du mit verrückten Rennwagen über zahlreiche Strecken rast. Das Spiel bietet verschiedene Modi und Event-Typen (Gymkhana, Drift-, Heiße-Runde- und Renn-Events) und eine Menge Spielspaß. Mehr Infos gibt es in unserer App-Vorstellung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube “Music Key”: Musikabo startet nächste Woche

Der schon angekündigte Musikdienst “Music Key” wird in der nächsten Woche ausgerollt.

youtube music key

Mit “Music Key” möchte YouTube das Musik-Angebote auf der eigenen Plattform ausbauen und attraktiver gestalten. Wie nun auch offiziell verkündet wurde, wird der Dienst in der kommenden Woche starten, vorerst jedoch nur in den USA, Großbritannien, Italien, Spanien, Portugal und Irland. Dann sollen ausgewählte Beta-Tester Zugriff auf Music Key erhalten, das mit 7,99 Euro (reduzierter Preis, sonst 9,99 Euro) bezahlt werden muss.

Als zahlender Nutzer von “Music Key” kommt ihr in den Genuss werbefreie Videos zu sehen, zudem bekommt ihr Zugriff auf von YouTube zusammengestellte Playlisten und könnt komplette Alben kostenlos streamen – auch ein Offline-Speichern von Videos wird als Premium-Kunde ermöglicht.

Des Weiteren beinhaltet “Music Key” ein Abonnement von Google Play Music, das mehr als 30 Millionen Songs streamen kann – ähnlich wie Spotify es tut. “Music Key” wird dabei nicht nur am heimischen Desktop-Rechner funktionieren, sondern auch per Smartphone-App.

YouTube-App scheinbar bereit für “Music Key”

Mit dem letzten Update der YouTube-App (App Store-Link) für iPhone und iPad gibt es eine neue Musik-Startseite, was ja ebenfalls auf einen zeitigen Start schließen lässt. Hier könnt ihr nun Empfehlungen einsehen oder auch einen endlosen YouTube-Mix starten, der basierend auf den Lieblingssongs- und Künstlern zusammengestellt wurde.

Wann YouTube “Music Key” in Deutschland anbieten wird, bleibt weiterhin unklar. Zudem kommt der wohl immer anhaltende Konflikt zwischen Google und GEMA hinzu, der einen Start künstlich in die Länge ziehen kann.


(YouTube-Link)

Der Artikel YouTube “Music Key”: Musikabo startet nächste Woche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iPhone 6 und Nexus 6 im großen Vergleich

Wie sehr unterscheiden sich das neueste Google-Flaggschiff und das iPhone 6 Plus?

Die ersten Modelle des Nexus 6 sind bei den Käufern angekommen – und das bedeutet auch, dass es die ersten Vergleiche mit dem iPhone 6 geben kann. Ein erstes Duell haben wir Euch hier bereits geliefert. Wollt Ihr beide Geräte aber einmal nebeneinander und in Action sehen, solltet Ihr Euch dieses Video ansehen.

Google Nexus 6

Dabei werden beide Geräte detailliert verglichen – sowohl die Spezifikationen als auch die Funktionsweise. Film ab:


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pangu8: iOS-8-Jailbreak jetzt auch für den Mac

Nachdem bisher nur eine Windows-Version erhältlich war, hat das chinesische Entwicklerteam Pangu seinen iOS-8-Jailbreak nun auch für den Mac veröffentlicht. Version 1.0.0 des Tools kann direkt von der Webseite des Teams heruntergeladen werden und ermöglicht einen untethered Jailbreak von allen iDevices unter iOS 8.0 bis 8.1. Selbst das iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air 2 und iPad mini 3 werden unterstützt.

Wie bereits bei der aktuellen...

Pangu8: iOS-8-Jailbreak jetzt auch für den Mac
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro auf das zweite Quartal 2015 verschoben?

Das iPad Pro mit einem 12"- bis 13"-Display kommt - aber später als gedacht: Einem Bericht zufolge muss Apple die Markteinführung des bislang größten iPads um ein paar Monate nach hinten verschieben , da noch Produktionsprobleme auftreten. Apple setze auf ein hochauflösendes IGZO-Display (Indium-Gallium-Zink-Oxid) mit schnellen Ansprechzeiten und hoher Farbsättigung und wollte Anfang 2015 mit d...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

XCOM: Enemy Within als Standalone-Erweiterungspaket für iOS verfügbar

xcom-icon2K hat mit dem Titel XCOM: Enemy Within die gleichnamige Erweiterung für den bereits auf Mac und das iPad portierten Konsolentitel XCOM: Enemy Unknown als eigenständige iOS-App veröffentlicht. Bei XCOM: Enemy Within handelt es sich ebenfalls um ein rundenbasiertes Strategiespiel. Der Titel ersetzt seinem bereits nicht mehr im App Store erhältlichen Vorgänger und bietet [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crystal Siege HD: tolle Tower-Defense-/RPG-Mischung von FDG Entertainment

Der Münchner Publisher FDG Entertainment hat heute sein neues Spiel Crystal Siege HD (AppStore) in den AppStore gestellt. Um das Tower-Defense-Spiel mit Rollenspiel-Elementen spielen zu können, müsst ihr allerdings ein iPad besitzen. Denn die 4,49€ teure App gibt es leider (noch) nicht fürs iPhone.

Zuerst geht es an die Story des Spieles. Lange Zeit lebte das Volk des Kristallwaldes im Schutz des geheimnisvollen Kristalls auf dem Gipfel des Markorbergs in Ruhe und Frieden. Kristall-Beschützer Arkash erwählt von Zeit zu Zeit Auserwählte, die Schüler der Kristallmagie und des Kristallkampfes werden dürfen – eine große Ehre, aber auch eine große Gefahr. Denn außerhalb des Kristallwaldes herrscht finsterer Schrecken.
Crystal Siege HD iPadCrystal Siege HD iOS
Nach der einleitenden Geschichte (deutsche Texte, englischer Ton) geht es im ersten Level um das Erklären des Spielablaufs. An dessen Ende versagst du, weshalb der Kristall zerstört wird, um nicht in die Hände des Feindes zu fallen. Seine zahllosen Einzelteile sind über dem gesamten Kontinent verteilt. Nun ist es an dir als Held, diese wieder zusammenzutragen und sich in den 16 Leveln siegreich gegen allerhand Orks und die drohende Finsternis durchzusetzen, um den Kristallwald vor dem Untergang zu bewahren.

Dafür steuerst du sowohl den Helden auf seinem fliegenden Drachen per Wischer im Kampf über die Schlachtfelder als auch den Bau von Verteidigungstürmen, die Feinde in Reichweite automatisch angreifen. Es gibt verschiedene Typen, die allesamt ihre Vorteile gegen spezielle Feindtypen haben und natürlich im Laufe eines Levels auch aufgewertet werden können. Zudem helfen magische Fähigkeiten wie Feuerbälle und Blitze, die aber nur begrenzt eingesetzt werden können. Alle Aktionen kosten Mana und Ressourcen, die zuerst in ausreichender Anzahl erbeutet werden müssen.
Crystal Siege HD iPadCrystal Siege HD iOS
Neben dem typischen Tower-Defense-Gameplay, das aber bereits mit einigen tollen Details zu gefallen weiß, gibt es wie gesagt auch Rollenspiel-Elemente. Neben der Tatsache, dass du deinen Helden frei über die Schlachtfelder steuern kannst, um immer dort Feinde zu attackieren, wo es gerade brennt, kannst du ihn mit verdienten Belohnungen auch mit allerhand Ausrüstungsgegenständen und Waffen Stück für stück verbessern, um den stetig schwieriger werdenden Herausforderungen gewachsen zu sein.

Crystal Siege HD (AppStore) fällt mit seiner liebevollen und detailreichen Umsetzung auf. Neben der schönen Grafik und dem großen Umfang gibt es drei Speicherplätze, drei Schwierigkeitsgrade je Level und einen erweiterten Modus, der zusätzliche Features (Manaanzeige der Gegner, Schadensanzeige, Kristallzähler bei Monstern und die Deaktivierung des Modus zur Manaverwaltung für den Helden) im Kampf bietet. Kurzum: tolle Genre-Mischung nicht nur für Fans…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konferenz-Aufzeichnung&Rekorder Pro

MP3-Recorder – MP3-Konferenzrekorder & Diktafon-App. Holen Sie sich diese Sprachmemo & Konferenzaufzeichnungs-App noch heute. Nehmen Sie direkt in MP3 beliebig lang auf und teilen Sie die Aufnahme mit Freunden mit einer Buttonberührung. Holen Sie sich jetzt diese MP3 Konferenzrekorder-App.

Holen Sie sich MP3-Recorder – MP3-Konferenzrekorder & Diktafon-App gleich heute!

Fügen Sie mit dieser nützlichen App Memos, Notizen, Videos & Fotos innerhalb von Sekunden zu Ihrer Audioaufnahme hinzu. Mit MP3-Recorder – MP3-Konferenzrekorder & Diktafon-App werden Sie nie wieder eine andere Sound-Anwendung benötigen.

FUNKTIONEN:

  1. Direktaufnahme im MP3-Audioformat – Minimale Dateigröße, Möglichkeit zum Teilen auf jeder Plattform.
  2. Lange Aufnahmedauer – unbeschränkte Aufnahmezeit verfügbar
  3.  Unterbrechung und Fortsetzung
  4. Tags
  5. Memos
  6. Fotos
  7. iCloud – Jede Aufnahme kann in iCloud verschoben oder aus iCloud entfernt werden.
  8. Archiv – Aufnahmen können zum Teilen als zip-Datei komprimiert werden.
  9. Video – Aufnahmen und Fotos können für das Teilen von Videos gemacht werden.
  10. PDF
  11. Teilen
  12. Suche
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Couleurs · Color Picker für OS X

Mit Color Picker, Sip oder Colorsnapper hatten wir in letzter Zeit immer mal wieder sehr gute Color Picker für den Mac vorgestellt. Das kostenlose Couleurs reiht sich nahtlos in diese Apps ein.

 Couleurs aguDE

Als kleine Besonderheit kann man die Farbe nachträglich anpassen und auf die letzten benutzten Farben über den unteren Teil des Fensters schnell zugreifen.

-> http://couleursapp.com

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gelesen-Funktion bei WhatsApp soll deaktivierbar werden

WhatsApp

Nachdem sich ein Teil der Netzgemeinde ziemlich über die neuen, blauen Häckchen moniert hat, hat man bei WhatsApp nun offiziell dagegen gesteuert und möchte die Funktion nicht mehr dauerhaft in der App behalten. Konkret möchte man die Funktion deaktivierbar machen, um dem Kunden die Entscheidung zu überlassen, ob dieses Feature genutzt werden soll. Aus diesem Grund ist schon eine neue Version von WhatsApp im Umlauf, die getestet wird und genau diese Funktion beinhaltet.

Privatsphäre gestört
Viele sehen in dem Haken einen großen Eingriff in die Privatsphäre des jeweiligen Nutzers. Bereits jetzt gibt es schon “Work-Arounds”, die beschreiben, wie man die blauen Häkchen nicht angezeigt bekommt. So muss man die Nachrichten im Flugmodus lesen, um die Markierung nicht sichtbar zu machen. Andere hingegen schalten die Internetfunktion während des Lesens komplett aus um jegliche Verbindung zu unterbinden. Dies dürfte aber auch bald vorbei sein, wenn die Funktion deaktivierbar gemacht worden ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ming-Chi Kuo zum iPad Pro und dem schwächelnden Tablet-Markt

Wenn es um die korrekte Vorhersage von Apples Plänen für künftige Produkte geht, hat sich der KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo einen guten Ruf erarbeitet. In sofern hört man schon einmal genauer hin, wenn er mal wieder eine Prognose abgibt. Der aktuellsten zufolge wird sich das gemunkelte iPad Pro mit seinem 12,9"-Display offenbar gegenüber der vorherigen Annahme weiter verzögern. So spricht Kuo nun von einem Beginn der Massenfertigung "nicht vor dem zweiten Quartal 2015". Hauptfaktor hierfür sei die neu zum Einsatz kommende Displaytechnologie. So soll Apple ein Oxid-Panel verbauen, um auch bei dem größeren Formfaktor eine hohe Auflösung, große Farbsättigung und schnelle Reaktionszeiten zu gewährleisten. (via MacRumors)

Interessant sind auch Kuos Aussagen zu den weiterhin schwächelnden iPad-Absätzen. Seinen Erwartungen zufolge werden diese im um satte 54,5% auf nur noch 9,8 Millionen Geräte im ersten Quartal 2015 zurückgehen. Als Grund nennt er fehlende Innovationen auf dem App-Markt und eine einsetzende Sättigung des Tablet-Markts. Dies ist nicht weiter ungewöhnlich, kann ich schließlich auch bei mir feststellen, dass ich, anders als mein iPhone, mein iPad eben nicht jährlich gegen ein neues Modell austausche. Unter anderem liefete mir das iPad Air 2 nicht genügend Argumente, um mich von meinem letztjährigen iPad Air schon wieder zu trennen. Apples Lösung könnte hier der Unternehmensmarkt sein, auf dem man jüngst eine Partnerschaft mit IBM einging, die noch in diesem Jahr erste Apps in diesem Geschäftsbereich zu Tage fördern soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktion der Apple Watch läuft angeblich bald an

Noch immer gibt es kein genaues Datum, wann die Apple Watch in den Verkauf geht. Berichten auch Taiwan zufolge soll die Produktion aber in Kürze anlaufen. Den Angaben zufolge bereiten sich Apples Zulieferer momentan auf den Produktionsstart vor . Angeblich hat Apple zwischen 30 und 40 Millionen Exemplaren der Apple Watch bestellt. Zwischen Anlaufen der Massenfertigung und Verfügbarkeit vergehen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot erneut kostenlos erhältlich & Pro-Paket reduziert

Es gibt mal wieder Neuigkeiten für Scanbot, die schicke Scanner-App aus dem App Store. Wir haben alle Informationen für euch gesammelt.

Scanbot Pro

Auch wenn die aktuelle Version bei den Nutzern aufgrund diverser Probleme aktuell nicht ganz so gut anzukommen scheint und die Bewertungen von durchschnittlich vier auf drei Sterne gefallen sind, wollen wir euch heute mit einem erneuten Hinweis auf Scanbot (App Store-Link) versorgen. Die Universal-App für iPhone und iPad kann nicht nur Dokumente fotografieren und digitalisieren, sie ist aktuell auch kostenlos erhältlich. Damit spart man sich schon einmal den Eintrittspreis von 1,79 Euro und kann die Basis-Funktionen der Scanner-App gratis ausprobieren.

Zudem ist das seit August erhältliche und normalerweise 4,49 Euro teure Pro-Paket, das innerhalb der App via In-App-Kauf freigeschaltet werden kann, erstmals reduziert und kostet momentan nur 2,69 Euro. Das größte Feature der Premium-Version ist die OCR-Texterkennung, zudem gibt es intelligente Dateinamen, neue Farbvarianten für die App und seit einem der letzten Updates auch eine Sicherung der Daten via Passcode oder Touch ID.

Warum uns Scanbot so gut gefällt? Scanbot ist einfach zu bedienen, liefert gute Ergebnisse und bietet optional einen automatischen Upload bei Dropbox, Box, iCloud Drive und Co. Mir persönlich fehlt nur eine etwas bessere Verwaltung der Daten, so kann man Scans immer noch nicht in einzelne Ordner sortieren und so besser ablegen. Da die Entwickler aber immer am Ball bleiben und ständig neue Updates ausliefern, sollte auch hoffentlich dieses Feature bald Einzug erhalten.

Interessant sind übrigens auch die Hintergründe der App. Hinter dem Entwickler-Team von Scanbot steht Frank Thelen, den viele von euch sicherlich schon einmal gesehen haben. Wo? In der VOX-Fernsehsendung “Die Höhle der Löwen”. Wir fragen uns nur, wo unser Investment steckt?

Der Artikel Scanbot erneut kostenlos erhältlich & Pro-Paket reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1.400 weitere Ladengeschäfte, die Apple Pay akzeptieren

staples_apple_pay

Beim Start von Apple Pay gab Apple bekannt, dass der mobile Bezahlservice von Apple in über 220.000 Ladengeschäften in den USA akzeptiert wird. Mittlerweile sind bereits ein paar weitere Läden hinzugekommen. Ab sofort akzeptiert auch Staples das Bezahlen vor Ort mit Apple Pay.

Staples now offers its customers access to Apple Pay, a new service that will transform mobile payments with an easy, secure and private way to pay. In Staples over 1,400 stores in the United States, Apple Pay works with iPhone 6, iPhone 6 Plus and Apple Watch, upon availability.

Als Apple Pay eingeführt wurde, gab Apple bereits zu verstehen, dass der Service im Verlauf des Jahres auch bei Staples zur Verfügung stehen wird. Ähnlich haben es die Verantwortlichen in Cupertino für Walt Disney World, Free People, Sephora und Urban Outfitters versprochen. Bei Staples ist nun der Startschuss gefallen und das Unternehmen akzeptiert in 1.400 Filialen Apple Pay. Dies stellt nicht die erste Partnerschaft zwischen Apple und Staples dar. Seit letztem Jahr verkauft Staples auch Apple Produkte über die eigenen Stores, sowohl online als auch vor Ort.

Apple kann mit dem Start von Apple Pay mehr als zufrieden sein. Innerhalb von nur drei Tagen verbuchte das Unternehmen mehr als 1 Million Apple Pay Aktivierungen. Whole Foods verzeichnete innerhalb von nur 17 Tagen über 150.000 Apple Pay Transaktionen. Dies waren für 1 Prozent des Gesamtumsatzs verantwortlich. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples «Device Enrollment Program» nun auch in der Schweiz

Apples «Device Enrollment Program» ist neu neben den USA ab sofort in 25 weiteren Ländern, darunter in der Schweiz und in Deutschland, verfügbar. Mit dieser Dienstleistung ist es Grossabnehmern möglich, ihre Geräte ab Fabrik für ihren Einsatz zu konfigurieren. Die Administratoren müssen nicht mehr jedes einzelne Gerät separat mit den unternehmensinternen Einstellungen versehen.
Neu können auch Drittanbieter am «Device Enrollment Program» teilnehmen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Golfinity” von NimbleBit: endloses Minigolf komplett gratis spielbar

NimbleBit, immer wieder für herausragende iOS-Spiele bekannt, hat heute Golfinity – An Endless Free Golf Game (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Auch wenn der Titel der Universal-App eigentlich bereits alles sagt, wollen wir euch das Spiel natürlich etwas genauer vorstellen.

Der Download ist kostenlos, allerdings nicht mit IAPs vollgeballert. Dafür ist der Titel werbefinanziert. Möchtest du ein Level neu spielen, weil du mit dem eigenen Score nicht zufrieden bist, dann musst du dir vorher ein kurzes Werbevideo anschauen – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Bist du hingegen zufrieden, geht es ohne Werbeunterbrechung zur nächsten Bahn.
Golfinity iPhone iPadGolfinity iOS
Dabei reihen sich die minimalistisch gestalteten, im Nichts schwebenden Minigolfbahnen unendlich aneinander. Jede Bahn hat ihr Par. Benötigst du mehr Schläge, gibt es in gleicher Anzahl Maluspunkte oben rechts aufs Konto. Bist du besser, brauchst also weniger Schläge, wird wieder etwas abgezogen.

Eigentlich macht das endlose Aneinanderreihen der Golfbahnen in Golfinity – An Endless Free Golf Game (AppStore) keinen richtigen Sinn, da es so auch kein Ende und kein wirkliches Ziel (außer nicht zu viele Extraschläge zu benötigen) gibt. Spaß macht es (trotz kleinerer Probleme bei der Bedienung) mit seiner Slingshot-Steuerung aber trotzdem…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik-Abo “YouTube Music Key” angekündigt – App mit neuer Musik-Startseite

youtube-music-key-iconYouTube hat den Musikabodienst Music Key offiziell angekündigt und gleichzeitig die hauseigene iOS-App mit einem neuen Musik-Tab ausgestattet. Damit bestätigen sich die gestern von der Financial Times verbreiteten Gerüchte bezüglich einer entsprechenden Einigung zwischen YouTube und der Musikindustrie. YouTube Music Key selbst läuft zunächst noch testweise mit ausgewählten Nutzern. Die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Grafik-Einheit mit mehr Power als vermutet

Neue Fotos des iPad Air 2 Mainboards zeigen: Die Grafik-Einheit des iPads hat mit acht Kernen mehr Power als bisher vermutet.

Wie auf dem Foto von Chipworks unten zu sehen, besteht der größte Anteil der Platine aus der neuen Hochleistungs-GPU. Das berichtet AnandTech. Bisher hatte man vermutet, Apple würde die (kleineren) sechskernigen Grafik-Chips GX6650 von Imagination Technologies (IT) im iPad Air 2 verbauen. Diese sind die leistungsstärksten Chips, die der Hersteller im Programm hat.

a8xchips_foto

Um trotzdem eine höhere Leistung durch mehr Kerne zu erreichen, hat Apple sich dazu entschieden, zwei gleiche, vierkernige Modelle von Imagination Technologies mit dem Produkt-Titel GX6450 zu einer Art “Custom-Chips” mit acht Kernen zusammenzulöten. Apple darf aufgrund eines flexiblen Vertrages mit dem Hersteller einzelne Bauteile von IT im Produktionsprozess neu zusammenfügen.

Weitere Informationen über den A8X

Weiterhin wurde mit den neuen Fotos und Analysen die Größe des mit drei Kernen ausgestatteten A8X-Chip bekannt: Der Chip braucht mit 128 mm² etwas mehr Platz auf der Platine als sein Vorgänger. Der A6X benötigte nur 123mm² Platz, um seine Leistung auszuspielen. Aber stärkere Kerne brauchen halt auch mehr Platz…

das iPad Air 2 im Apple Online Store 

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute erschienen: “XCOM: Enemy Within”, “Framed”, “Random Heroes 3”, “Crystal Siege HD”, “Golfinity” uvm.

Auch wenn einige für heute angekündigten Titel bereits gestern erschienen sind – Vainglory (AppStore) und Vainglory für iPhone (AppStore), Endless Doves (AppStore) sowie ULTRAHYPER (AppStore) – haben es auch in der vergangenen Nacht wieder zahlreiche Neuerscheinungen in den AppStore geschafft. Welche das sind, haben wir euch in gewohnter Manier zusammengefasst.

-i15550-Zwar kein komplett eigenständiges Spiel, sondern eher eine Erweiterung als Standalone-App des vergangenes Jahr erschienenen Strategiespieles XCOM®: Enemy Unknown (AppStore), ist XCOM®: Enemy Within (AppStore) von 2K Games. Auch in der 11,99€ teuren Universal-App gilt es wieder die Welt von einer Alien-Invasion zu retten, diesmal aber mit neuen Maps, Aliens, Waffen, Fähigkeiten und mehr.-gki15550-

-i12316-Bereits eineinhalb Jahre ist die Ankündigung von FRAMED (AppStore) von Loveshack her. Nun hat es das narrative Puzzlespiel, bei dem du eine Geschichte durch das Kombinieren von einzelnen Sequenzen beeinflusst, endlich in den AppStore geschafft. Die Universal-App kostet 4,49€.-v8444- -gki12316-

-i14997-75 Level Plattformer-Action verspricht Ravenous Games mit dem neuen Random Heroes 3 (AppStore). Für 0,89€ gibt es wieder 25 verschiedene Charaktere, Upgrade-System uvm.-v9474- -gki14997-

-i15157-Wie angekündigt ist von FDG Entertainment Crystal Siege HD (AppStore) im AppStore erschienen. Die reine iPad-App kostet 4,49€ und ist eine Mischung aus Tower-Defense und RPG.-v9332- -gki15157-

-i15374-NimbeBit weckt heute den Minigolfer in euch. Das endlose Golfinity (AppStore) kann kostenlos geladen werden und finanziert sich über Werbung.-v9418- -gki15374-

-i14085-Von Ripstone hat es Flyhunter Origins (AppStore) in den AppStore geschafft. Der Titel ist ein Retro-Plattform-Adventure und kostet als Universal-App 2,69€.-v9479- -gki14085-

-i15578-Für 3,59€ könnt ihr eine Zeitreise zurück in die Zukunft machen. Denn das Retro-Point-and-Click-Adventure Space Age: A Cosmic Adventure (AppStore) von Big Bucket Software spielt in einer futuristischen Version des Jahres 1976.-gki15578-

-i15581-Innovative Elemente im doch etwas ausgelutschten Genre der Runner verspricht Agent, Run! (AppStore). Ob der Gratis-Download die Erwartungen erfüllen kann, schauen wir uns in Kürze genauer an.-gki15581-

-i15557-Nach einem vielversprechenden Puzzle sieht Cubez (AppStore) von SoSDylan aus. Im Gratis-Download gilt es ein blaues Quadrat zu einem grünen Quadrat zu manövrieren und dabei roten Gefahren aus dem Weg zu gehen.-gki15557-

-i15565-Von Unilever Games stammt der Endless-Runner Max Dash (AppStore) mit dem Löwen Max. Das Werbespiel ist ein Gratis-Download.-gki15565-

-i15575-Wer eine Runde auf Zombiejagd gehen will, kann dies im kostenlosen Shooter Zombie Objective (AppStore) tun. Die Universal-App von Killer Bean Studios ist ebenfalls ein F2P-Titel.-gki15575-

-i15583-Und noch mehr Zombies gibt es in Rock Zombie (AppStore), das 20 Level actionreiches Arcade-Gameplay verspricht. Mehr Infos gibt es in Kürze.-gki15583-

Außerdem sind heute erschienen (wenn kein Preis angegeben ist, handelt es sich um einen Gratis-Download): der Manager Airline Director (AppStore) von Jovaga für 2,69€, das verrückte Annoying Cab (AppStore) von Pine Entertainment für iPhone, das Arcade-Spiel Arc & Ani – The Crystal Clearing (AppStore) von Victor Lau, der Endless-Runner Billy’s Goat (AppStore) von Liam Kelly, der Arcade-Racer Blitz Racing (AppStore), das Kartenspiel Fantasy Solitaire (AppStore) von Beardy Brothers für 0,89€ für iPad, der “Diamanten-Racer” Gem Racers (AppStore) von Rheo Violenes für 1,79€, das Strategiespiel Generation Ship (AppStore), Mediaworks Waffennarr-Shooter Gun Shot Champion (AppStore), der Restaurant-Manager I LOVE PASTA (AppStore) von PATI Games und Papa’s Pizzeria To Go! (AppStore) von Flipline Studios für 0,89€, der Arcade-Plattformer Jumpkin (AppStore) von Jon Hillard, das Karten-Puzzle Match the suit (AppStore) von Raymond Curatolo, der Wasserbomben-Endless-Runner SOAK (AppStore) von BoaNeo und Jonathan Schneiders 2,69€ teures “old-school-style turn-based RPG” Vigil RPG (AppStore) für iphone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crystal Siege HD: Ein Fest für alle Spiele-Fans

Im neuen Crystal Siege HD trifft Tower-Defense auf Rollenspiel. Heraus kommt ziemlich viel Spielspaß.

Crystal_Siege_screen5 Crystal_Siege_screen4 Crystal_Siege_screen3 Crystal_Siege_screen2

Wenn der Münchner Publisher FDG Entertainment ein neues Spiel im App Store veröffentlicht, kann man ziemlich fest davon ausgehen, dass Spielspaß garantiert ist. Nach einem Nachmittag mit Crystal Siege HD (App Store-Link) kann ich bestätigen: Sie haben es wieder getan. Die Mischung aus Rollenspiel und Tower-Defense ist gelungen, aufregend und spannend zugleich.

Bevor wir näher auf das Spiel eingehen, gibt es die harten Fakten. Crystal Siege HD kostet 4,49 Euro und steht aktuell nur für das iPad zum Download bereit. Eine eigenständige iPhone-App soll im Januar 2015 folgen, da die Entwickler viel Wert auf eine Umsetzung für das kleinere Display legen. Crystal Siege HD verfügt über einige kleinere In-App-Käufe, die aber nur dazu dienen, das Spiel schneller durchspielen zu können. FDG Entertainment betont, dass man Crystal Siege HD komplett ohne zusätzliche Ausgaben spielen kann.

Rollenspiel und Tower-Defense werden gemischt

Wie funktioniert die Mischung aus Rollenspiel und Tower-Defense? Die Geschichte in Crystal Siege HD handelt von einem kleinen Helden, der verschollene Kristalle finden soll. In insgesamt 16 Leveln, die in drei Schwierigkeitsstufen gespielt werden können, stellt er sich herannahenden Gegnern und muss die gerade eben erst gefundenen Kristalle gegen sie verteidigen. Dazu bewegt er sich mit seinem fliegenden Pferd über die Karte und greift die Gegner an.

Zusätzlich kann man an festen Punkten der Karte verschiedene Türme bauen. Die einzelnen Türme kann man in verschiedenen Eigenschaften verbessern und zudem größere Upgrades durchführen, die zum Teil zu komplett neuen Türmen führen. Wie auch in anderen Tower-Defense-Spielen gilt: Für alle erledigten Gegner bekommt man Geld, welches man in den Ausbau investieren kann. Gleichzeitig sollte man auf eine gesunde Mischung achten, schließlich hat jeder Angreifer seine ganz eigenen Schwächen.

Ziemlich schwach ist auch der kleine Held – und genau hier kommt der Rollenspiel-Charakter von Crystal Siege HD zum Tragen. Zwischen den einzelnen Leveln kann man die Hauptfigur nicht nur mit neuen Ausrüstungsgegenständen wie besseren Schwertern oder Rüstungen ausstatten, sondern auch bestimmte Zauber-Fähigkeiten erlernen, die man auf dem Schlachtfeld einsetzen kann. So wirft man beispielsweise mit Feuerbällen um sich oder setzt die Kristalle kurzzeitig unter Strom, damit sie nicht von den fiesen Angreifern gestohlen werden können.

Crystal Siege HD bietet mehr als 6 Stunden Spielzeit

Crystal_Siege_logo

Wirklich klasse finde ich die Aufmachung des Spiels. In Crystal Siege HD wird eine kleine Geschichte in deutscher Sprache erzählt, die Grafik sieht wirklich klasse aus und überzeugt mit tollen Effekten. Auch Musik und Sound passen sehr gut zur gesamten Atmosphäre des Spiels.

Es lohnt sich übrigens, auf jedes kleine Detail zu achten. In jedem Level gibt es ein paar Objekte, mit denen man interagieren kann. Es lassen sich Gräben mit Wasser füllen oder Bäume fällen, um die Gegnerhorden zu Umwegen zu zwingen. In einem anderen Level schießt man Feuerwerksraketen in den Himmel, um die Angreifer zu verwirren und in Ruhe attackieren zu können. In vielen Fällen ist es sogar zwingend erforderlich, diese kleinen Extras zu verwenden, um alle Kristalle erfolgreich zu verteidigen.

FDG Entertainment gibt die Spielzeit von Crystal Siege HD mit sechs bis acht Stunden an. Da die Level immer umfangreicher werden und ich nach der Hälfte bei etwa zwei Stunden bin, kommt das durchaus hin. Zudem wird nach erfolgreicher Rettung aller Kristalle der Extrem-Modus freigeschaltet, der nicht nur besonders schwer ist, sondern auch neue Extras beinhaltet und nicht in der Spielzeit eingerechnet ist. Unter anderem soll in einem Level ein Meteor vom Himmel fallen, der die Gestaltung des Levels verändert.

Der Artikel Crystal Siege HD: Ein Fest für alle Spiele-Fans erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tier Mathe-Spiele für Kids

Bereisen Sie die Welt von Bessie Farm zu den Ebenen von Afrika bis zu den tiefsten Weiten des Weltalls , wie Sie Mathematik -explorer Emma durch mehr als 100 Spaß Mathe- Spiele auf die Suche nach ihr helfen, Tierfreunde finden einen Weg nach Hause kommen !

Spielbar von Kindern aller Altersgruppen mit vielen positiven Zuspruch , professionelle Erzählung und eingängige Musik . Nette Charaktere gehören Kühe , Hühner, Löwen, Giraffen, Kätzchen , Welpen , Roboter und Monster!

Entwickelt von Eltern und Lehrern , haftet diese App, Common Core Standards für den Kindergarten Mathematik.

Zählen und Zahlenerkennung
• Um 100 durch Einsen und von Zehn
• Zählen vorwärts ausgehend von einer beliebigen Anzahl
• Schließen Sie das Zählen von Zahlen
• Antwort : “Wie viele ? “-Fragen
• Vergleichen Sie zwei Zahlen

Zusatz u. Abzug
• Addition und Subtraktion mit Objekten
• Addition und Subtraktion von Textaufgaben
• fließend addieren und subtrahieren innerhalb von 5
• Vergleichen Sie mehr , weniger

KATEGORIEN und Geometrie
• klassifizieren Objekte in bestimmten Kategorien
• Richtig nennen Formen
• Analysieren und vergleichen Sie die Formen

Weitere Features:
• Gegenstände , Zahlen und Anweisungen sind professionell erzählt
• Spieler mit positiven Zuspruch belohnt
• Kindersicherung : Schalten Sie Klänge , Musik, Käufe und Links zu unseren anderen Apps
• Wir fordern keine personenbezogenen Daten sammeln von unseren Nutzern .

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stellenanzeige: Kommen Apples Karten ins Web?

Apple arbeitet offenbar tatsächlich darauf hin, sein Kartenmaterial künftig auch im Web anbieten zu können. Das zeigen neue Stellenanzeigen des Konzerns.

Bisher ist die Apple Maps nur über native Apps für iOS und Mac OS X erreichbar. Im Juli wurden die Karten kurzzeitig sogar auf der Beta-Seite von iCloud.com in der "Find my iPhone"-App gesichtet. Mittlerweile ist die Maps dort aber wieder durch die von Google ersetzt wurden.

1415856545 Stellenanzeige: Kommen Apples Karten ins Web?

An diesen ersten Gehversuchen im Web will Apple aber offenbar anknüpfen. Das Team sucht einen "Maps Web Developer", der das Design der Karten mit JavaScript, HTML und CSS auch für die Benutzung im Browser optimiert. Im Grunde lässt sich die Aufgabe so beschrieben: "help make maps work seamlessly on the web”.

Für unwahrscheinlich halten wir, dass Apple die Karten auch so frei zugänglich macht wie Google. So sollte auch in Zukunft die Adresse maps.apple.com unbenutzt bleiben. Dazu sind die Karten von Google schon so tief in die eigenen Such-Algorithmen integriert. Möglich ist dagegen eine dedizierte Karten-App auf der iCloud-Website oder die endgültige Integration des Materials bei "Find My iPhone".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vollständiges Video: Greg Joswiak über iOS 8.0.1, Apple Pay und mehr

Zwei Wochen ist es her, dass Apple Vice President of iPhone Marketing Greg Joswiak Interviewgast bei der Code/Mobile Konferenz war. Im Gesprüch stellte er sich den Fragen von Walt Mosberg und Ina Fried. Bereits hier und dort sind wir auf das Interview eingegangen.

joswiak_ios801

Diejenigen, die es etwas genauer wissen möchten, können sich nun das vollständige Interview angucken. Re/code hat das Interview in voller Länge bereit gestellt. Solltet ihr etwas mehr als 30 Minuten Zeit (und Lust) haben, dann lasst das Video auf euch wirken.

In dem Gespräch geht es unter anderem um den iOS 8.0.1 Bug, Apple Pay und Apple Watch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

XCOM Enemy Within erreicht den App Store [VIDEO]

XCOM: Enemy Unknown war ein großer Hit, letzte Nacht hat die Erweiterung XCOM: Enemy Within den Store erreicht.

Der Mix aus Action und Strategie wird dabei als eigenständige iOS-App ausgegeben, nicht als Erweiterung der ersten XCOM-iOS-App. Hinter dem Game steht die Entwicklerschmiede Firaxis, die Enemy Within mehrere neue Karten, Einheiten und Ausrüstung spendiert hat.

XCOM Enemy Within

Außerdem erwarten Action-Fans neue Feinde und mit Meld gilt es, eine neue Art von Ressourcen zu sammeln. Unser erstes Anspielen am frühen Morgen (wir hatten uns extra den Wecker gestellt) zeigt ausnehmend gute Grafiken und ein üppiges Gameplay, das uns heute immer wieder zwischenduruch vom News-Schreiben ablenken dürfte. Ein Highlight, das rund 2,5 GB Speicherplatz verlangt.

XCOM®: Enemy Within
Keine Bewertungen
11,99 € (uni, 1872 MB)
XCOM®: Enemy Unknown
(1687)
8,99 € (uni, 1669 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LithiumCard AIR: The Wallet Sized HyperCharging Power Bank (iOS) for $40

Great Design Meets Unbeatable Charging Speed & Portability + Free Shipping!
Expires December 13, 2014 23:59 PST
Buy now and get 33% off



THE THINNEST HYPERCHARGER AROUND

The LithiumCard AIR Portable HyperCharger has all the cables you need, generates the power of a wall charger, and at only 5 credit cards thick, will fit in most wallets with its luxurious billet aluminum housing. Using HyperCharging technology, the LithiumCard pumps up to 2 amps of power to charge your device FAST, at up to 1% of battery life per minute. 15 minutes of charging equals a 15% increase in battery life. It's that quick and easy! The intuitive design features all-inclusive cables which flip out when you need them, giving you a smooth feeling power unit that can be stored and used at a moments notice.

WHY YOU'LL LOVE IT

Those hectic and busy days always seem to drain not only your body's energy, but your phone's life. Now you can carry a juice boost with you on the go. LithiumCard AIR comes in a classy billet aluminum housing and also features simultaneous charging capabilities that lets you charge your device and the LithiumCard all at once. Plus, it is the perfect small but powerful holiday season stocking stuffer!

TOP FEATURES

    Exclusively limited for StackSocial only, "Pure Nero" color finish. HyperCharging capabilities. Up to 2 amps of charging power. All inclusive cable design, flip out the USB to charge the LithiumCard and use the flip-out micro-USB or Lightning charger to charge your device. Simultaneous charging capabilities to charge the LithiumCard and your device if necessary. NanoStik pad to keep the charger stuck to your device if needed. 1200mAh of capacity. Ultra-thin credit card design.

WHAT YOU'LL NEED

Compatible with iOS Lightning devices or Micro-USB devices. NOTE: Choose your type of device under the "Device Type" drop-down in the upper right corner of the sale page.

THE PROOF

" ...it left everyday batteries in the dust" - Pete Pachal, Mashable "As far as I’m concerned, the LithiumCard is the first (and quite likely only) external battery to have all that in a slim, minimalist design with a super-awesome look." - Stanley Goodner, technology tell "...if there's such a thing as a sexy charger, this is it. It has a 1,200mAh battery, two or three times what I've seen in similar card-size chargers. - Rick Broida, CNET

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 3.370" X 2.125" X 0.22” (inches) Weight: 1.66oz Lightning Connector for iOS Products or micro-USB for Android & other devices 1200mAh 2.0 Amp HyperCharging

IN THE BOX

    One (1) Black LithiumCard AIR One (1) NanoStik adhesive pad Instruction Manual
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot · Dokumenten Scanner & QR Reader mit Cloud Drive Upload und Sync, OCR, PDF Bearbeitung, Unterschreiben, Quittung, Rechnung und Pro Funktionen

Scanbot ist deine premium mobile Scanner App für Dokumente und QR Codes. Erstelle PDF oder JPG Scans in hoher Qualität. Verschicke sie per E-Mail oder lade sie zu iCloud Drive, Box, Dropbox, Evernote oder anderen Cloud-Diensten hoch.

FEATURE HIGHLIGHTS – Für alle Nutzer
• Scanne premium Qualität als PDF oder JPG mit 200 dpi und höher
• Cloud Integration: iCloud Drive, Dropbox, Box, Evernote, WebDAV und weitere Cloud-Dienste
• Scanne QR Codes: URLs, Kontakte, Telefonnummern, Orte, Hotspots, etc.
• Unglaublich schnell: automatische Randerkennung und automatisches Scannen
• Mehrseitige Dokumente
• Verbessere deine Scans: Farb-Modi und automatische Bild-Optimierung
• Intelligenter Upload im Hintergrund
• Wunderschön designt

Upgrade zu SCANBOT PRO
• Texterkennung (OCR): lese Text deiner Scans aus – zum Kopieren, Suchen, Nachschlagen, etc.
• Wunderschöne Farbmotive: für jeden Geschmack ist etwas dabei
• Dateinamen intelligent benennen
• Passcode-Schutz mit Touch ID Unterstützung (nur iOS 8)

Wenn du ein Upgrade auf Scanbot Pro machst, erhälst du die zuvor genannten Funktionen beim einmaligen In-App-Kauf von Scanbot Pro. Künftige Funktionen werden automatisch aktiviert.

Scanne in HOHER QUALITÄT
Scanbot ist gebaut aus der neuesten und fortschrittlichsten, mobilen Scanning-Technologie, die es derzeit gibt. Deine Scans werden in Premium-Qualität mit 200 dpi und höher erstellt, was vergleichbar mit der Leistung von modernen Desktop-Scannern ist. Darüber hinaus helfen dir verschiedene Farb-Modi, automatische Bild-Optimierung und die Reduktion von Bildunschärfen das Beste aus deinen Scans herauszuholen.

Scanne BLITZSCHNELL
Scanbot ist unglaublich schnell. Halte einfach dein iPhone über irgendein Dokument, Quittung oder Whiteboard und Scanbot benötigt nur wenige Sekunden, um eine Seite zu scannen und sie als PDF oder JPG zu speichern. Dank Scanbots neuster Technologie werden die Ränder des Dokuments automatisch erkannt, so dass nur das Dokument selbst gescannt wird. Scanbot schießt das bestmögliche Bild im perfekten Moment. Du brauchst gar nichts dabei machen!

Scanne ALLES
Scanbot funktioniert bei allen Gelegenheiten und mit jeglichen Medien. Scanne jegliche Art von Dokumenten wie normale Papierdokumente, Visitenkarten, Quittungen, Notizen, Whiteboards oder Post-its. Scanbot hilft dir, die Dokumente zu sichern, die für dich wichtig sind und um deinen Papierwust loszuwerden.

Scanne in die CLOUD
Gescannte Dokumente können per E-Mail verschickt, gedruckt oder zu einem unterstützten Cloud-Speicher hochgeladen werden. Wenn du den automatischen Upload aktivierst, wird Scanbot deine Scans automatisch bei deinem bevorzugten Cloud-Dienst speichern – genau in dem Moment, in dem dein PDF-Scan erstellt wurde. Mit Scanbot kannst du deine Scans zu folgenden Cloud-Speichern hochladen:
• iCloud Drive
• Box.com
• Dropbox
• Evernote
• WebDAV
• Yandex.Disk
• und weitere Cloud-Speicher

Sei versichert, dass wir künftig weitere Cloud-Speicher hinzufügen werden.

Wie Scanbot dein Leben einfach macht…
• Scanne irgendein Dokument, das für dich wichtig ist: Rechnungen, Quittungen, Visitenkarten, Tickets, Notizen, Whiteboards, Verträge, Reisebuchungen etc.
• Bearbeite deine Scans effektiv und effizient: E-Maile, drucke oder lade deine Scans automatisch zu deinem bevorzugten Cloud-Speicher hoch.
• Spare Zeit und Geld: Bekomme Scans in Premium-Qualität im überall akzeptierten PDF-Format oder als JPG mit 200 dpi und höher – es besteht also keine Notwendigkeit, sich noch einen großen und teuren Desktop-Scanner zu kaufen.
• Geschäftlich: Scanbot hilft dir, deine Rechnungen, Quittungen, Verträge oder andere geschäftliche Dokumente zu scannen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Airy: YouTube Video Downloader For Mac for $9

Download Youtube Videos Right Onto Your HD For Effortless Access
Expires January 12, 2015 23:00 PST
Buy now and get 54% off

THE ULTIMATE YOUTUBE DOWNLOADER

If you really like a YouTube video and want to have it available even when there is no internet connection at hand - Airy is your one stop shop for all youtube downloads. Airy is a Mac YouTube downloader that effortlessly saves YouTube videos right to your computer so you can access them where ever and whenever you want.

WHY YOU'LL LOVE IT

The versatility that Airy provides is unbeatable. Start a collection of your favorite videos to view from your desktop or extract the MP3s to take your favorite songs or shows on the go.

TOP FEATURES

    Super simple download. Multiple formats - save Youtube videos in MP4, WebM, FLV, and 3GP formats. MP3 extraction - save the sound from any Youtube video to listen to the audio later. Web browser integration - quickly save videos and audio files right from your browser.

SYSTEM REQUIREMENTS & LANGUAGES

    Mac OS X 10.7 or greater English, German, French, Spanish, Russian
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A Lifetime Of Premium UI Kits & Design Resources for $39

Fuel Your Projects With 27 Design-Filled Kits
Expires December 13, 2014 23:59 PST
Buy now and get 91% off



POWER YOUR DESIGNS

This set of 27 kits includes a plethora of design assets sure to bring your projects to the next level. Use access to new graphics and about 3000 icons to build and profit from stylish templates like WordPress themes, create websites for clients, and construct engaging mobile applications.

WHY YOU'LL LOVE IT

With new assets added monthly, this lifetime membership will continue to fuel your projects with the most modern and stylish graphics month after month. The HTML kits are built on Bootstrap platforms, making the building process as simple and effortless as possible.

TOP FEATURES

    Lifetime access to 27 kits and all future releases 15 UI kits with over 1500 graphic elements 4 mobile app kits with over 225 screens 7 icon sets with more than 3000 icons 1 infographic that comes in dark and light variations totaling 400+ vector elements across

WHAT YOU'LL NEED

A minimum of Photoshop CS2 is required.

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Use the icons to create web sites, web applications or software programs for clients, in print or for education purposes (trainings, etc). Create Photoshop, HTML or any CMS based templates that you intend to sell on any template marketplaces or even your own website You do not have the rights to redistribute, resell or offer the design resources for download as they are. The icons are to be used as part of a larger project like a theme, template or part of a design interface. The full terms and conditions: http://pixelkit.com/terms-and-conditions/
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stills 47% off today

Stills

Stills contains 100 high-quality clip art images, 100 illustrations images, 417 high-quality photos (1024 x 768 pixels), 200 photo items with transparent backgrounds, 300 People clip art, 399 realistic objects rendered in 3D and 217 high-quality traffic signs images.

Here's what's included:

Clipart

A great tool for illustrations, Clipart is a collection of 100 beautiful, detailed images. Their content ranges from cars and buses to swimming pools and coffee cups. If you need an illustration for a real estate, urban development, or travel industry topic, look no further! Transparent backgrounds allow placing images on top of different patterns.

Photo Stills

Stills is an ultimate set of 617 illustrations, appropriate for any Pages or Keynote document that requires color, texture, and authenticity. It contains 417 high-quality photos (1024 x 768 pixels) and 200 photo items with transparent backgrounds. Drag and drop any of these images onto your presentation slides or text documents, and give your audience something to remember!

3D Objects

3D Objects is an arresting collection of 399 realistic images rendered in 3D, which are suitable for virtually any presentation that lacks vividness, richness, or authenticity. From plants to party gear to office stationery—just drag and drop any of these images onto your presentation slides or text content. Give your audience an experience they will not forget soon.

People Clipart

People Clipart contains 300 top-quality images, depicting people and their reactions in various work and leisure situations. They will help you put a friendly face on your slides, posters, Web pages, and other content. Transparent backgrounds allow placing images on top of different patterns, and the PDF format helps you resize them without reducing quality. People Clipart is compatible with iWork, iWeb, MS Office, and various graphics programs.

Traffic Signs

Traffic Signs is a collection of 217 images of traffic signs used in the US and Europe. Speed limits, warnings, and bicycle lane marks – everything is covered. As other clipart products, traffic signs include transparent backgrounds, which allow placing the images on backgrounds of your choice.

Illustrations

Illustrations is a pack of 100 images appropriate for any Pages or Keynote document that requires color, texture and authenticity. Drag and drop any of these images onto your presentation slides or text documents and give your audience something to remember! View Samples



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wegen iMessage Bug vor Gericht!

Viele ehemalige iPhone-Nutzer kennen das Problem: Wechselt man auf ein anderes Betriebssystem, werden viele Nachrichten von anderen iPhone-Nutzern nicht mehr zugestellt. Der Fehler: iMessage. Was ist der iMessage Bug? Der iMessage Bug ist hauptsächlich unter ehemaligen iPhone-Nutzern bekannt. Hatte man mal ein iPhone und darauf iMessage aktiviert, wurde dieses sofort in einer Datenbank bei Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix am iPhone 6 Plus jetzt in 1080p

Der Video-on-Demand-Anbieter Netflix, der seit September auch in den deutschsprachigen Ländern am Start ist, hat seine iOS-App aktualisiert. Version 7.0 bringt generelle Optimierungen für iOS 8, außerdem unterstützt die neue Version die größeren Bildschirme des iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Am iPhone 6 Plus ermöglicht Netflix nun sogar die Wiedergabe von Filmen und Serien in voller Bildschirmauflösung – 1080p...

Netflix am iPhone 6 Plus jetzt in 1080p
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: