Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.388 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Soziale Netze
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Andreas Gabalier
10.
Genetikk

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Judy Astley
5.
Simon Beckett
6.
Andreas Gruber
7.
Marc Elsberg
8.
Nele Neuhaus
9.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 03:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

332 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

23. Oktober 2014

AppSalat: NHL 2K, Pixelmator für iPad und Bike Baron gratis

AppSalat am 23.10.2014. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat. NHL 2K veröffentlicht. Eine Woche nach der Veröffentlichung der Basketballsimulation NBA 2K steht nun die Eishockeysimulation NHL 2K bereit. Fans oder Interessenten der Sportart können mit der Universal-App in der berühmtesten Eishockey-Liga spielen. Toll gemacht.
NHL 2K
Preis: 6,99 €
[Direktlink] Pixelmator – iPad-Neuveröffentlichung des Tages. Pixelmator könnte euch vom Mac bekannt sein. Nun hat es das Zeichen- und Bildbearbeitungsprogramm auf das IPad geschafft. Die App könnt ihr zum Erstellen, Verbessern oder Bearbeiten eigener Bilder verwenden. Das Ganze verpackt in einer einfachen und intuitiv aufgebauten Bedienoberfläche.
Pixelmator
Preis: 4,49 €
Bike Baron kostet nichts. Das Motorrad-Spiel Bike-Baron hat über 100 Level zu bieten und dazu noch zahlreiche Parcours der Community. Spaß vorprogrammiert. Und das heute kostenlos.
Bike Baron
Preis: Kostenlos
Pin Drop stellt Online-Funktionen ein. Die iOS-App Pin Drop lässt euch eure Lieblingsorte auf der Karte markieren und speichern. Ab sofort werden allerdings alle Online-Funktionen abgestellt. Das heißt, ihr könnt eure Orte nicht mehr teilen und auch keine beliebten Lokalitäten in der Nähe ausmachen. Das private markieren von Orten ist aber weiterhin möglich.
Pin Drop
Preis: Kostenlos
Micro Battles. Micro Battles ist eine Ansammlung von vier Minispiele in 8 bit Grafik, die zu zweit an einem Gerät gespielt werden können. Darunter Fußball und drei etwas actionreichere Games, in denen ihr als Flugzeug, Cowboy oder Wikinger den Gegner abzuschießen musst.
Micro Battles
Preis: Kostenlos

Die besten iOS-Rabatte.

Nützliches: Sehenswert und kostenfrei: Der “Phone Doctor Plus” (iPhone) überwacht alle Eckdaten des iPhones. Ersparnis: €1.79. Spiele: Rabatt bei “Hitman GO” (Universal), hier unser Wochenend-Tipp. €4.49 war mal. Heute: €1.79.
Hitman GO
Preis: 1,79 €
Produktivität: Ein PDF-Scanner für das iPad: “CamScanner HD Pro” (iPad). Ersparnis: €4.49.
CamScanner HD Pro
Preis: Kostenlos
Produktivität: Reduzierung bei “GoodTask” (Universal), einer weiteren ToDo-App. Heute kostet die Anwendung €1.79 statt €4.49. Produktivität: Auch gratis: “Quicklytics” (Universal) ist für Webseitenbetreiber ein Must-Have. Ihr spart beim Download €8.99. Produktivität: “iThoughts (mindmap)” (Universal) ist eine Mindmapping-Software und schlägt mit €1.79 zu Buche. Zuvor waren es €8.99.
iThoughts (mindmap)
Preis: 8,99 €
Spiele: Das farbenfrohe Jump ‘n’ Run “Splot” (Universal) ist von €899.99 (Ja, wirklich! War nur ganz kurz) auf €3.59 reduziert.
Splot
Preis: 3,59 €

Die besten Mac-Rabatte.

Bei “Mybrushes – Sketch, Paint,…” wurde an der Preisschraube gedreht: 89 Cent statt €13.99. “Espresso-C” ist heute auch im Angebot. Ihr spart immerhin €4.49.
Espresso-C
Preis: Kostenlos
Reduzierung bei “Jurassic Mahjong Solitaire”. Heute kostet die Anwendung €2.69 statt €4.49.
Jurassic Mahjong Solitaire
Preis: 2,69 €
€1.79: Der Sparpreis für “Boost&Memory”. Schnell zuschlagen, sonst steigen die Kosten wieder auf €4.49.
Boost&Memory
Preis: 1,79 €
Nur für Sparfüchse: “Solitaire Flat” um 89ct reduziert. Die App ist gerade gratis.
Solitaire Flat
Preis: 0,89 €
Auch die Mac App “Hue Menu” erfreut sich einer Reduzierung von €2.69 auf 89 Cent.
Hue Menu
Preis: 0,89 €
“PDF Toolset” ist im Preis gesenkt: Heute nur 89 Cent statt €7.99.
PDF Toolset
Preis: 0,89 €
“Power of Logic” – auf jeden Fall einen Blick wert, zumal sie heute nichts verlangt. Vorher lag der Preis bei €1.79.
Power of Logic
Preis: Kostenlos
Bei “Fusio Utility” wurde an der Preisschraube gedreht: €2.69 statt €4.49.
Fusio Utility
Preis: 2,69 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1 Jailbreak: Cydia und Substrate kompatibel

Der iOS 8 und 8.1 Jailbreak mit Pangu8 steht seit einem Tag zur Verfügung und die Jailbreak Szene ist schon fleißig mit der Anpassung der dazugehörigen Tweaks und Apps beschäftigt. Vor allem ein Akteur ist von größter Wichtigkeit für die Jailbreak Szene, saurik. Ohne den Cydia Entwickler wäre die Jailbreak Szene nicht das was sie heute ist, denn nur mit Cydia kann man kinderleicht nach neuen Apps und Tweaks suchen und nur mit Cydia Substrate können sich Tweaks in das System einklinken und etwa Funktionen zu Apps hinzufügen.

Genau zu diesen beiden wichtigen Elementen eines Jailbreaks gibt es jetzt gute Nachrichten, denn Cydia wurde auf iOS 8 angepasst und auch Cydia Substrate funktioniert mit Einschränkungen ebenfalls unter der frisch geknackten Apple Firmware.

Wer bereits den iOS 8 Jailbreak mit Pangu erledigt hat, kann sich Cydia Substrate direkt über Cydia als Update herunterladen. Wer Cydia noch nicht installiert hat, sollte es als Entwickler sicher problemlos hinbekommen, diese .deb-Datei via SSH zu installieren.

Wer den Jailbreak noch nicht durchgeführt hat, kann dieser Anleitung folgen. Dabei sollte beachtet werden, dass Cydia mit der Version 1.0.1 von Pangu8 noch NICHT mit dem Jailbreak installiert wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Berlin: Triff Die Fantastischen Vier und Kool Savas

Unmittelbar über dem Verkaufsraum des Apple Stores Berlin verfügt der Hersteller aus Cupertino noch über einen Event-Raum, in dem Apple zu verschiedenen Veranstaltungen lädt. In den letzten Wochen und Monaten haben sich dort bereits namhafte Musiker, Künstler, Schauspieler etc. die Klinke in die Hand gegeben.

Die Fantastischen Vier

fanta_vier_berlin

In den kommenden Tagen könnt ihr wieder zwei weitere Künstler im Event-Raum des Apple Stores Berlin treffen. Mit „Rekord“ bringen Die Fantastischen Vier am morgigen Freitag ein weiteres Studioalbum auf den Markt. Wenige Tage später sind sie Gast im Apple Store am Kurfürstendamm. Genauer gesagt geben sich Smudo und Thomas D. am 27. Oktober 2014 ab 19:00 die Ehre in Berlin, um mit den Gästen über das 25-Jährige Bandbestehen und ihr Jubiläumsalbum zu sprechen. Das Event ist kostenlos, eine Registrierung ist erforderlich. Die Plätze sind stark beschränkt. “Rekord” kann bereits im iTunes Store vorbestellt werden.

Kool Savas

koolsavas_berlin

Einen Live-Auftritt von Kool Savas könnt ihr am 03. November ab 19:00 Uhr erleben. Natürlich kostenlos. Nach zwei Nummer-1-Alben in Folge, dem Sieg des Bundesvision Song Contests 2012, mehreren ausverkauften Tourneen sowie Gold- und Platinauszeichnungen kommt nun sein neues Album Märtyrer auf den Markt. Dieses erscheint am 14. November 2014 und kann bereits im iTunes Store vorbestellt werden.

Hier geht es zur Webseite des Apple Stores Kurfürstendamm. Dort könnt ihr Reservierungen für die angebotenen Veranstaltungen vornehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein paar Millionen Zeilen Code

So sieht das Umsatz 2015 Projekt aus. Und die meisten Dateien bestehen nun wahrlich nicht aus nur ein paar Zeilen. Im Gegenteil …

Ein paar Millionen Zeilen Code

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple experimentiert mit neuen Download-Seiten im App Store

Im Mac App Store ist es Gang und Gäbe, jetzt werden die individuellen Themes für App Store Seiten auch auf iPhone und iPad getestet. Mit der Download-Seite von Angry Birds Transformers erhält das Design nun auch mobil Einzug.

IMG 0156 570x481 Apple experimentiert mit neuen Download Seiten im App Store

Ein großer, individueller Banner ziert den oberen Teil der Seite. So handhabt Apple das auch schon bei den hervorgehobenen Sonderaktionen oder Rubriken in den Highlights. Der Unterschied hier: Das Design ist unabhängig davon, wie man auf die App-Beschreibung gelangt, stets dasselbe. Es handelt sich also nicht um eine Sonderseite in Apples Softwarekaufhaus, sondern um die eigentliche Download-Seite.

Derzeit darf davon ausgegangen werden, dass Cupertino die personalisierten Themes auf den App Store-Seiten vorbereitet und es zukünftig weiteren Entwicklern ermöglicht, ihre Apps so etwas besser zu präsentieren. (Danke Sam)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple weiterhin an der Saphirglas-Fabrik interessiert

GT Advanced, Apples Partner zur Fertigung von Saphirglas, ist bekanntlich insolvent. Nachdem es erst hieß, dass GT Advanced die Anlagen komplett verkauft, um Apples Investitionen zurückzuzahlen, deutete Apple in einer Stellungnahme an, weiterhin an der Infrastruktur interessiert zu sein . So heißt es in einer Stellungnahme, Apple habe mit GTAT viel Anstrengung in die Fertigung von Saphirglas ge...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Fehler bei Bank of America führt zu doppelter Abrechnung

Gemeinsam mit der Veröffentlichung von iOS 8.1 ist in dieser Woche auch Apple Pay an den Start gegangen – zumindest in den USA. Vereinzelt kam es bei Kunden der Bank of America jedoch zu Abrechnungsproblemen. Wie Re/code berichtet, wurden Zahlungen über Apple Pay teilweise doppelt verrechnet. Rund 1.000 Transaktionen sind laut einer Sprecherin der Bank von dem Fehler betroffen. Noch im Laufe des...

Apple Pay: Fehler bei Bank of America führt zu doppelter Abrechnung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: 1000 Tester für Apps, Warhammer & viele Rabatte

Jetzt liefern wir Euch wieder den App-Mix aus Store. Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store:

hier die günstigsten iOS-Spiele

hier die günstigsten iOS-Apps

hier die günstigsten Mac-Apps

Apples TestFlight jetzt für 1000 Tester

Apple hatte im Frühjahr TestFlight aufgekauft. Mit der Software lassen sich Apps vorab testen. Nun gibt es eine Neuerung: Jeder Entwickler kann seine Beta an bis zu 1000 Tester verteilen. Dies geschieht aus iTunesConnect, Apples Developer-Portal, heraus:

TestFlight TestFlight
(17)
Gratis (uni, 2.7 MB)

Facebook mit neuer App

Rooms, den Mix aus Chat und Reddit, gibt es vorerst nur in den USA – mehr hier

Warhammer 40.000 Space Wolf kommt

Das neue Strategie-Spiel Warhammer 40.000 Space Wolf aus dem Warhammer-Universum wurde vor einem Jahr erstmals kurz angeteasert von der Entwicklerschmiede HeroCraft. Nun steht das Release-Datum fest. Am 28. Oktober ist es soweit. Ein neuer Trailer ist auch schon da:


(YouTube-Direktlink)

Unsere App des Tages

Das weltbekannte Brettspiel liefert Ubisoft jetzt für Euer iPad aus:

ANNO: Erschaffe ein Königreich
(122)
Gratis (iPad, 69 MB)

Neuvorstellungen

Das Spiel ist eine gelungene Mischung aus Puzzle und Adventure in einer Fantasy-Welt:

Black Tower Enigma Black Tower Enigma
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 33 MB)

Wischt mit dem Finger üben den Screen, um Eure Burg zu verteidigen:

Castle Scout Castle Scout
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 13 MB)

Das Spiel zeichnet sich durch eine minimalistische Grafik bzw. tolles Gameplay aus:

Felllice Felllice
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 28 MB)

Denkt nicht zu viel nach, sondern lasst Euch von plötzlichen Eingebungen leiten:

Intuon Intuon
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 19 MB)

Baut mit verschiedensten Teilen ganz nach Belieben Modelle zusammen:

Mecanic Mecanic
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 15 MB)

Übernehmt die Kontrolle über ein eigenes Eishockey-Team und führt es zum Sieg:

NHL 2K NHL 2K
Keine Bewertungen
6,99 € (uni, 293 MB)

Kontrolliert eine Armee aus verschiedensten historischen Truppen und kämpft Euch durch die Missionen:

Peninsular War Battles Peninsular War Battles
Keine Bewertungen
8,99 € (uni, 461 MB)

Übernehmt die Kontrolle über das Schlachtfeld, errichtet eine Verteidigung und schützt die Mitte:

Sleep Attack TD Sleep Attack TD
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 86 MB)

Der Platformer kommt mit 56 hübsch gestalteten Levels, die es  zu meistern gilt:

Splot Splot
Keine Bewertungen
3,59 € (uni, 91 MB)

Ihr steuert einen abgeschossenen Pfeil und führt diesen zielsicher an den Bestimmungsort:

The Arrow Game: by Grazie Media
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 50 MB)

Wordly ist ein Quiz-Game, das Euch dabei hilft, die Welt besser kennenzulernen:

Worldly Worldly
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 43 MB)

Das Ziel zu erreichen, ist nicht immer so einfach wie es aussieht – besonders hier nicht:

Tilt to Live: Gauntlet's Revenge
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 92 MB)

Updates

Hitman GO erhält ein neues Level-Pack und Cloud-Speicherung der Spielstände:

Hitman GO Hitman GO
(973)
1,79 € (uni, 421 MB)

Angry Birds Seasons bekommt neue Level und auch ein neues Power-Up:

Angry Birds Seasons Angry Birds Seasons
(11830)
0,89 € (iPhone, 53 MB)

PhotoSync behebt mit dem neuesten Update einige Fehler, die hauptsächlich das iPhone 6 betreffen:

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator ab sofort für das iPad erhältlich

Das bereits vom Mac bekannte und beliebte Bildbearbeitungsprogramm Pixelmator hat nun seinen Weg auf das iPad gefunden. Die Entwickler haben die neue Software vergangene Woche bereits auf dem Special-Event von Apple vorgestellt, ab sofort ist das Programm nun im App Store erhältlich. Pixelmator für das iPad kostet 4,49 Euro und setzt mindestens iOS 8 voraus. Die Software läuft damit auf dem iPad 2 bzw. dem iPad mini...

Pixelmator ab sofort für das iPad erhältlich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify mit “Familienrabatt” bald in der EU

logo_Spotify

Nachdem in den USA schon das neue Feature von Spotify genutzt werden kann, müssen sich User in der EU noch etwas gedulden, um das “Familien-Abo” von Spotify genießen zu können. Grund für diesen Schritt ist der Umstand, dass viele Nutzer ihren Account mit ihren Liebsten teilen, um nur ein Abo nutzen zu müssen. Dies ist aber nicht immer so einfach, da das Abspielen auf den Endgeräten nur einmal und nicht mehrmals zur selben Zeit stattfinden kann. Nun hat Spotify eine sehr interessante Idee präsentiert, nämlich die Nutzung eines Accounts mit 5 verschiedenen Nutzern.

Der Hauptnutzer muss das volle Spotify-Abo bezahlen und jeder weitere Account muss nur noch die Hälfte des regulären Preises zahlen. Somit kann man zB um rund 15 Euro eigentlich alle Inhalte Problemlos auch zu zweit nutzen und hat 5 Euro gespart. Somit könnte Spotify erreichen, dass in vielen Familien, wo mehrere normale Abos zu teuer wären, ein Account mehrfach genutzt wird, wodurch sich für das Unternehmen eine zusätzliche Einnahmequelle ergibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: ANNO – Erschaffe ein Königreich

Unsere heutige App des Tages ist ein Klassiker des Brettspiels fürs iPad: Anno: Erschaffe ein Königreich.


Nachdem Ihr Eure Spielfigur gestaltet habt, dürft Ihr in dem Aufbauspiel mit dem Errichten Eures ersten kleinen Dorfes anfangen. Dazu platziert Ihr einfach die Gebäude und verbindet sie mit einer Straße. Die dazu benötigten Materialien baut Ihr entweder selbst an oder erhaltet sie durch Tauschgeschäfte. Nach und nach könnt Ihr den Einwohnern Eurer Inseln immer mehr bieten, was sie glücklicher macht.

Anno Erschaffe ein Koenigreich Screen2

Anno Erschaffe ein Koenigreich Screen1

Umso länger Ihr spielt, umso mehr Gebäude und Waren werden freigeschaltet. Desto besser es der Bevölkerung geht, umso mehr wird sie sich vermehren. Das sorgt auch dafür, dass neue Berufszweige und Güten geschaffen werden. Die Grafik kann sich durchaus sehen lassen. Mangelt es Euch an Waren, so könnt Ihr diese entweder ertauschen oder per In-App-Kauf erwerben. Solange Ihr spielt, müsst Ihr außerdem mit dem Internet verbunden sein. (ab iPad 2, ab iOS 7.1, deutsch)

ANNO: Erschaffe ein Königreich
(122)
Gratis (iPad, 69 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple beschleunigt Testflight, Entwickler können 1000 App-Tester einladen

Anfang dieses Jahres wurde bekannt, dass Apple Burstly übernoemmen hat. Bei Burstly handelt es sich um die Firma hinter Testflight. Bei Testflight handelt es sich wiederum um eine Platttform mit der Entwickler ihre Apps von “wem auch immer” testen lassen können. Schnell wurde klar, und so wurde es auch im Rahmen der Worldwide Developers Conference 2014 kommuniziert, dass Apple seinen Entwicklern eine einfache Möglichkeit mit an die Hand geben möchte, um Apps vor der Freigabe im App Store testen zu lassen.

testflight_apps

Im Laufe des heutigen Abends hat Apple im Dev Center bekannt gegeben, dass Entwickler während der Entwicklungsphase nun bis zu 1.000 Tester einladen können (Zuvor waren nur interne Tests möglich). Diese können die App auf Herz und Nieren testen, bevor sie zum App Store eingereicht wird. Zugehörifg Analysetools stellt Apple ebenso bereit.

You can now invite up to 1,000 testers to beta test your iOS apps by simply sending them an email invitation through iTunes Connect. Once they accept your invitation, testers can install your beta app on their iOS devices, get updated builds, and provide feedback, all within the TestFlight app. Learn more about TestFlight.

Die Testflight-App, über die die Betaversion von Apps bereit gestellt wird, kann im App Store heruntergeladen werden. Über iTunes Connect können die Einladungen verteilt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBodybuilding : Trainingsplan Programm HD

iBodybuilding : Trainingsplan Programm HD ist eine hervorragend organisierte Applikation mit voreingestellten Plänen für Bodybuilding, Fitness und Krafttraining! Das benutzerfreundliche Interface erlaubt jedem die Übungsdatenbank der Applikation, die die wichtigsten Muskelgruppen erfaßt, vollends zu nutzen. Erzielen Sie bessere Resultate und trainieren Sie überall mit ihr!

Wenn Sie die iBodybuilding : Trainingsplan Programm HD App wählen, bekommen Sie:

- Über 80 Übungen mit Video-Unterstützung für jedes Training.
- Liste an meist benutzten Krafttrainingsübungen für jede Hauptmuskel-
gruppe.
- Text Anweisungen mit Bildern für jede Übung.
- Eine Übungsdatenbank, die sich nach jeder Aktualisierung vergrößert
und die App verbessert.
- Fähigkeit, Daten Ihrer Gewichte und Wiederholungen jeder Ihrer ausgeführten Übung zu verfolgen.
- Jede Übung hat zusätzliche Bilder der trainierten Muskeln.
- Interaktive Diagramme für Ihre Trainingsfortschritte, nach: Leistung, Gewichten und Wiederholungen.
- Fähigkeit, den Verlauf all Ihrer ausgeführten Übungen zu behalten.
- Eingebauter Timer mit Audio Unterstützung und Intervallen von: 30 Sek., 45 Sek., 60 Sek., 90 Sek., 120 Sek., 180 Sek.
- Eingebauter Kalendar, der automatisch alle Ihre Übungstage markiert.
- Fähigkeit, Fotos zu maßgeschneiderten Übungen aus Ihrem Atelier hinzuzufügen.
- Fähigkeit, Fotos einer maßgeschneiderten Übung zu löschen und sie zu ändern.
- Fähigkeit, zwischen Pfund und Kilogramm zu wählen.

iBodybuilding : Trainingsplan Programm HD ist in drei Hauptkategorien aufgeteilt:

-ÜBUNGEN, mit relevantestem und wichtigstem Training
-TRAINING, mit voreingestellten Plänen für 2 Tage, 3 Tage und 4 Tage
pro Woche
-SPEZIELL, Training, daß Sie selbst hinzufügen können

Hauptmuskelgruppen:

- Bauch
- Rücken
- Bizeps
- Wade
- Brust
- Unterarme
- Beine
- Schultern
- Trizeps

Voreingestellte Pläne für:

- Bodybuilding
- Fitness
- Krafttraining

Spezielle Trainingspläne:

- Stellen Sie Ihren Trainingsplan je nach Tag ein
- Übungen hinzufügen
- Eigene Übungen zum Training hinzufügen
- Übungen wie Sie möchten einordnen

Kompatibilitäten:

* Unterstützt iOS 5 und spätere Versionen, bis zu 7.0.3 vollständig
* Kompatibel mit iPhone 3G/3GS/4/4S/5/5c/5s, iPod Touch 2/3/4/5
* Eine Übungsdatenbank, von Profis erstellt und der praktische Übungsmodus machen diese Applikation zu einem Muß für alle Fitness Aktivitäten.
* Die Applikation hilft Ihnen dabei, in Form zu bleiben und macht Ihr Training effektiv und bequem.
* iBodybuilding : Trainingsplan Programm HD wird zu Ihrem verläßlichen Trainingspartner

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wacky Wheels und Rise of the Triad kaufen, als Teil der 3D Realms Anthologie

Duke Nukem - Screenshot

32 Spiele insgesamt sind in der “3D Realms Anthology” enthalten. Der Anbieter verkauft die Spielesammlung in den nächsten 48 Stunden für nur $20 online. Alle Games, wie Paganitzu, Wacky Wheels or Major Stryker und Terminal Velocity sind DRM-frei und für Windows PC geeignet. “3D Realms ist zurück”, schreibt der Entwickler auf seinem Blog. Tatsächlich hat man sich die Mühe gemacht, einen Installations-Hub für die 3D Realms Anthologie für Windows zu programmieren, der 32 Spiele beherbergt, darunter auch eines, das in Deutschland auf dem Index steht, wegen der darin verwendeten Nazi-Symbolik. Soundtrack + 32 Spiele DRM-frei Neben den 32 Games bekommen (...). Weiterlesen!

The post Wacky Wheels und Rise of the Triad kaufen, als Teil der 3D Realms Anthologie appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TestFlight: Apples Beta-Test-Programm startet durch

Der im Februar von Apple aufgekaufte Beta-Test-Service für Apps TestFlight lässt nun bis zu 1000 externe Tester zu. Das hat Apple soeben im Developer Center bekannt gegeben.

Bedeutet: Wenn ihr Entwickler seid könnt ihr euer Beta-Programm für die App nun öffentlich machen und bis zu 1000 User nutzen lassen. Die Nutzer müsst ihr per Mail von iTunes Connect aus einladen. Sind sie einmal drin, erhalten Sie auch alle internen Updates der App und können Feedback zur Beta senden.

You can now invite up to 1,000 testers to beta test your iOS apps by simply sending them an email invitation through iTunes Connect. Once they accept your invitation, testers can install your beta app on their iOS devices, get updated builds, and provide feedback, all within the TestFlight app.

Die Funktion zum Einladen der Beta-Tester hat Apple nun freigeschaltet. TestFlight ist nicht nur im Web sondern seit letztem Monat auch als App im hauseigenen App Store vertreten.

TestFlight
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

25 neue Retail Stores in China geplant

25 neue Stores sollen laut Tim Cook in den nächsten 2 Jahren in China eröffnet werden. Wie schon auf der Quartals-Konferenz erwähnt, wird der chinesische Markt immer wichtiger für Apple. Durch den China-Boom wird Apple in Zukunft mehr Geld investieren, um von jetzt 15 auf 40 Stores aufzustocken. Die 25 neuen Stores sollen nicht nur […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mini-Tutorial: SMS-Relay einrichten – So geht es!

Mit dem Update auf iOS 8.1 gibt Apple die Möglichkeit frei, von einem Gerät mit iOS oder OSX 10.10. SMS zu senden und zu empfangen. Benötigt wird dafür ein iPhone mit gültiger Sim-Karte. Die SMS werden über das iPhone (und mit der, der SIM-Karte zugeordneten, Rufnummer) versendet. Wir zeigen euch in diesem kurzen Tutorial, wie ihr die Funktion korrekt einrichtet.

Den 4 betrachten Voraussetzung für das korrekte Funktionieren der „SMS über iPhone Weiterleitung" ist iOS...

Mini-Tutorial: SMS-Relay einrichten – So geht es!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teardown des iPad Air 2

Nach dem Mac mini und dem iMac mit 5K Retina Display haben die Reparaturspezialisten von iFixit nun auch beim dritten Neugerät der Keynote Hand angelegt und es zerlegt. Die...

Teardown des iPad Air 2
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie mit einem eBook das Thema Bruchrechnung besser gelingt

In der Vergangenheit haben wir als iPad-Portal viel zu wenig e-Books vorgestellt. Das wissen wir und möchten uns auf dieser Weise dafür entschuldigen. Bei der Auswertung unserer Emails und Feedbackbögen ist dies immer einer der Punkte gewesen: Mit dem iPad können viele Bücher auf geringsten Raum untergebracht werden. Dies ist eines der größten Vorteile eines iPad. Daher starten wir unsere Reviews und Vorstellungen zu Produkten aus dem iBooks Store. Die Einsatzmöglichkeiten von iPads im Unterricht an Schulen sind groß und das Angebot an Apps für diese Zielgruppe wächst stetig. Umso erstaunlicher ist es, dass es bisher nur vereinzelt Angebote an interaktiven Schulbüchern gibt. Auch die großen Bildungsverlage zeigen bisher kaum Interesse. Deshalb ist es sehr erfreulich, dass sich immer mehr Lehrer auf den Weg machen und ihre eigenen interaktiven Schulbücher erstellen. Einer dieser Lehrer ist Tilo Bödigheimer, der für seine 9. Klasse einer Förderschule in Baden-Württemberg das iBook „Bruchrechnung“ geschrieben hat.

Der erarbeitete Inhalt

Das iBook „Bruchrechnung“ besteht bisher aus vier Kapiteln, in denen erklärt wird, was Brüche überhaupt sind, wie man mit ihnen rechnet und wie man sie umformen kann. Neben Einführungen und Merksätzen bietet jedes Kapitel zahlreiche Aufgaben zum Üben. Die Lösungen lassen sich dabei inklusive Lösungsweg durch einfaches Tippen auf die Aufgabe anzeigen. So bietet das Buch optimale Voraussetzungen für das selbstständige und eigenverantwortliche Lernen. Mit über 250 Aufgaben in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ist für alle Lerntypen etwas dabei. In ein paar Wochen soll das erste Update des Buchs folgen. Neben weiteren Aufgaben zu den einzelnen Kapiteln wird es außerdem ein fünftes Kapitel geben, in dem es gemischte Aufgaben aus allen vorherigen vier Kapiteln geben wird. Was ist ein Bruch?

Whiteboardvideos

Eine Besonderheit sind die Whiteboardvideos, die zu jedem Kapitel kurz und ansprechend erklären, um was es eigentlich geht. Beispielaufgaben in den Videos zeigen dabei genau, wie die einzelnen Rechnungen funktionieren. Hat man einmal zum Beispiel die Rechenregeln vergessen, kann der Nutzer sich so schnell wieder die nötigen Informationen holen und sich den Rechenweg so oft wie nötig mit den Erklärungen des Autors anschauen.

Schule oder privat?

Durch die anschaulichen Videos und die Möglichkeit, die Aufgabenlösungen direkt angezeigt zu bekommen, eignet sich dieses eBook sehr gut für den Einsatz in der Schule im Rahmen von Lernateliers oder für die Differenzierung. Jeder Schüler kann in seinem eigenen Tempo die Kapitel bearbeiten. Die Möglichkeit der Selbstkorrektur entlastet dabei die Lehrer, so dass mehr Zeit für individuelle Beratung bleibt. Auf der Homepage des Autors werden außerdem kostenlos Zusatzmaterialien angeboten. So ist zum Bruch Bruchrechnung bereits ein Lerntagebuch per Download erhältlich, in dem die Schüler ihren Lernfortschritt im Buch bewerten und nachverfolgen können. Brüche im Kreis - Bruchrechnung Aber auch für den privaten Gebrauch und zum Beispiel zur Prüfungsvorbereitung eignet sich das Buch sehr gut, da alle wichtigen Regeln in den Videos erklärt und an Hand von Beispielaufgaben verdeutlicht werden.

Schullizenz

Unter bestimmten Voraussetzungen bietet der Autor das iBook für Bildungseinrichtungen auch kostenlos an. Lehrer, die das Buch auf schuleigenen iPads installieren und nutzen möchten erhalten auf Anfrage eine frei kopierbare .ibook Datei des Buchs, die sie auf beliebig vielen Geräten der Schule verteilen dürfen.

Kontakt aufnehmen

  • Name des Ansprechpartners:Tilo Bödigheimer
  • Telefon: 06261-3707615
  • E-Mail: mail@ako-lernen.de

Jetzt im iBooks Store laden

Das iBook ist am 24.09.2014 erschienen und ganze 896 MB auf 36 Seiten gross. Wer will mit dem iPad lesen möchte, kommt um eine Modell mit mehr Speicherkapazität nicht herum.
Bruchrechnung (AppStore Link) Bruchrechnung
Hersteller:
Freigabe:
Preis: 1,99 € Download (Aff.Link)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator: Großartige Bildbearbeitungs-Suite fürs iPad im App Store erschienen

Auf der iPad-Keynote wurde erstmals ein Blick auf die neue Bildbearbeitungs-App für das iPad, Pixelmator, geworfen.

Pixelmator iPad 1 Pixelmator iPad 2 Pixelmator iPad 3 Pixelmator iPad 4

Seit heute ist es soweit: Die Entwickler von Pixelmator haben ihre Anwendung im App Store veröffentlicht. Seit heute Nachmittag kann Pixelmator (App Store-Link) zum Preis von 4,49 Euro inklusive einer deutschen Lokalisierung aus dem Store geladen werden. Für die Installation benötigt der User neben 120 MB an freiem Speicherplatz auch zwingend iOS 8.0 oder neuer auf dem zu nutzenden iPad. Für vergleichsweise kleine 26,99 Euro steht weiterhin auch der große Bruder, Pixelmator für den Mac (Mac App Store-Link), im deutschen Mac App Store zum Download bereit.

Wir haben bereits einen ersten Blick auf das neue Pixelmator fürs iPad werfen können und können gleich sagen: Ja, der Download lohnt sich. Und ja, auch für Fotografie-Fans, die bisher von Adobe Photoshop Touch Gebrauch gemacht haben. Pixelmator verfügt über ein meiner Ansicht nach weitaus intuitiveres, klarer strukturierteres Layout, das bereits vollkommen in die deutsche Sprache übersetzt worden und mit einfachen Vorgängen zum Importieren, Erstellen, Bearbeiten und Exportieren ausgestattet ist. Hinsichtlich des Startscreens und der Platzierung der Bedienelemente im Hauptmenü fühlt man sich sogar ein wenig an die Apple-Apps Pages und Keynote erinnert. Meine ersten Eindrücke von Pixelmator habe ich auf einem iPad 4 gesammelt, hier gab es keinerlei Probleme hinsichtlich der Performance.

Pixelmator bietet Farbanpassungen, Effekte und Ebenenfunktionen

Neben einigen kreativen Werkzeugen, darunter Tools zum Zeichnen und Malen mittels einer Vielzahl von Pinseln und Stiften und einer Bluetooth-Unterstützung für drucksensitive Styli, gibt es in Pixelmator die Möglichkeit, die eigenen Bilder signifikant zu verbessern. Die App macht es unter anderem möglich, mehrere Ebenen zu erstellen, Teile eines Bildes für die Bearbeitung zu definieren, automatisch (und erstaunlich gut!) unerwünschte Objekte aus dem Bild zu entfernen, Farbfilter und Bokeh-Effekte anzuwenden, rote Augen zu entfernen, Bilder zuzuschneiden, skalieren und drehen, Lichtlecks zu kreieren und verschiedene Filter miteinander zu kombinieren.

Weiterhin verfügt Pixelmator über ein effektives Farbanpassungs-Werkzeug, in dem sich nicht nur bereits acht Presets für eine schnelle Bearbeitung finden, sondern auch einzeln über Schieberegler bestimmte Werte abgestimmt werden können. Neben einem Farbpegel und einer Verlaufskurve finden sich auch Möglichkeiten zum Weißabgleich mit Temperatur und Färbung, zur Farbbalance, Helligkeit, Kontrast und Sättigung.

Retuschieren leicht gemacht

Besonders eindrucksvoll ist neben der Ebenenfunktion, die mit verschiedenen Füllmodi, Ebenenstilen und Templates daher kommt, auch der im Hauptmenü unter „Retuschieren“ zu findende Bereich, der es dem Nutzer einfach macht, das Bild auf schnelle Art und Weise zu verbessern. Unerwünschte Elemente können entfernt werden, Bereiche aufgehellt oder verdunkelt werden, der Fokus geschärft oder abgeschwächt werden, rote Augen entfernt, und die Farbintensität verstärkt oder verringert werden – sogar das aus Photoshop bekannte „Wischfinger“-Werkzeug ist in dieser Kategorie vorhanden.

Pixelmator iPad 5 Pixelmator iPad 6 Pixelmator iPad 7 Pixelmator iPad 8

Wer noch kreativer sein möchte, findet in Pixelmator eine Option, eigene Texte, Formen und ganze Layouts für Collagen oder Grußkarten zu nutzen. In einer eigenen Galerieansicht werden dann importierte und bereits bearbeitete Fotos und Bilder gesammelt: Als Importfunktion steht die Bereitstellung einer weißen Leinwand, ein Import von Dateien aus dem neuen iCloud Drive, aus der Fotobibliothek oder direkt über die Kamera des iPads bereit.

Will man eines der fertigen Werke exportieren, stehen verschiedene Formate bereit, darunter die Photoshop-Datei psd mit beibehaltenen Ebenen, das eigene Pixelmator-Format, png und jpg. Natürlich lassen sich die Bilder auch in der Cloud oder in den Aufnahmen sichern, als auch in einer anderen App als psd, png oder jpg zur weiteren Bearbeitung öffnen. Zusammengefasst überzeugt Pixelmator dank seines übersichtlichen Layouts, vielen Funktionen und einem einfachen Im- und Export schon nach kurzer Zeit – in meinem Fall hat die App schon jetzt dafür gesorgt, dass Photoshop Touch vom iPad verschwindet und Pixelmator sie dauerhaft ersetzen wird.

Der Artikel Pixelmator: Großartige Bildbearbeitungs-Suite fürs iPad im App Store erschienen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rooms: Facebook schickt neue App ins Rennen

Facebook hat in den USA eine neue App an den Start gebracht: Rooms.

Diese erlaubt es Euch, eigene “Rooms” zu erstellen, also “Räume”, die Ihr ganz nach Belieben mit Inhalten füllen könnt. Jeder erhält ein eigenes Thema. Wenn Ihr nicht nur alleine an der Gestaltung arbeiten wollt, könnt Ihr auch Freunde dazu einladen. Auch öffentliche Einladungen sind möglich. In Euren Rooms seid Ihr der Boss – Ihr bestimmt, welche Beiträge freigegeben werden sollen und welche nicht.

Facebook Rooms Screen

Das Prinzip ist ähnlich wie Reddit. Ihr postet Fotos, Texte oder Videos, die andere dann sehen können. Die App setzt keinen Facebook-Account, voraus um zu funktionieren. Wann die Anwendung auch hierzulande erscheinen wird, ist noch unbekannt.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BeoPlay A2: Neuer Bluetooth-Lautsprecher mit 24-Stunden-Akku

beoplay-a2-headerVor zwei Tagen haben uns Bowers & Wilkins mit dem neuen Drahtlos-Lautsprecher T7 und dessen 15 Stunden Akkulaufzeit ein anerkennendes Nicken abgerungen, jetzt setzt die Bang & Olufsen-Tochter B&O PLAY noch einen drauf: Die maximale Akkulaufzeit des neuen Design-Blutooth-Lautsprechers BeoPlay A2 wird mit fetten 24 Stunden angegeben. Eine von [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG G Watch R: Ab Anfang November für 269 Euro in Deutschland erhältlich

Wir von Macerkopf.de gucken regelmäßig nach links und rechts über den Tellerrand. Dieser Blick führt uns heute zu LG. LG hatt mit der LG G Watch R bereits vor ein paar Wochen eine Android Smartwatch im klassischen runden Uhrenformat vorgestellt. Nun gibt es weitere Informationen zur Markteinführung.

lg_g_watch_r_2

LG G Watch R ab Anfang November erhältlich

LG bringt die LG G Watch R ab Anfang November in Deutschland in den Handel. Der UVP liegt bei 269 Euro. Zum gleichen Zeitpunkt wir LG sein jüngstes Android Wearable auch in Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien in den Handel bringen. Anschließend folden weitere wichtige Märke in Nordamerika und Asien.

LG stellte die LG Watch R erstmalig im Rahmen der diesjährigen IFA vor. Die Smartwatch ist die weltweit erste Android-Uhr mit einem runden Plastic OLED (P-OLED) Display, das die komplette Bildschirmfläche nutzt. ie robuste G Watch R verfügt über ein klassisches Design aus rostfreiem Edelstahl und Aluminium. Neben einem 1,2 GHz Snapdragon 400 Prozessor wartet die G Watch R mit 4 GB Speicher und 512 MB Arbeitsspeicher auf. Zudem verrichtet die G Watch R in einem Meter Wassertiefe bis zu 30 Minuten ihre Arbeit.

Hier nochmal die wichtisgten Eckdaten der LG G Watch R

  • CPU: 1,2 GHz Qualcomm Snapdragon 400
  • Bildschirm: 1,3 Zoll (ca. 3,3 cm) P-OLED (320 Pixel im Durchmesser)
  • Speicher: 4GB eMMC, 512MB RAM
  • Batterie: 410 mAh
  • Betriebssystem: Android Wear (kompatibel mit Smartphones mit Android 4.3 oder höher)
  • Sensoren: 9-Axis (Gyro, Beschleunigungsmesser, Kompass), Barometer, PPG (Herzfrequenzmesser)
  • Farbe: Schwarz
  • Weitere: Staub- und wasserfest (IP67)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TinType by Hipstamatic: Neue Foto-App der Oggl-Macher erstellt ungewöhnliche Porträts

Nutzer der Apps Hipstamatic und Oggl werden mit dem Begriff TinType sicher schon etwas anfangen können.

TinType 2 TinType 1 TinType 3 TinType 4

In den beiden bekannten Apps Hipstamatic (App Store-Link) und Oggl (App Store-Link) kommt der TinType-Effekt über ein eigens kreiertes Foto-Pack mit dem gleichen Namen bereits zum Einsatz. Damit lassen sich ungewöhnliche Porträts – und natürlich auch andere Motive – erstellen, die von einem Fotografie-Verfahren, wie es vor über 100 Jahren zur Anwendung kam, inspiriert worden ist, der Ferrotypie.

Nun können auch User, die bislang nicht mit Hipstamatic oder Oggl experimentiert haben, diesen Effekt in einer separaten App nutzen. TinType by Hipstamatic (App Store-Link) steht zum Preis von 89 Cent im deutschen App Store bereit und lässt sich auf alle iPhones installieren, die mindestens über 26,5 MB an freiem Speicherplatz verfügen und iOS 8.0 oder neuer bereitstehen haben.

TinType bietet mehrere Möglichkeiten zur Anpassung

Im Gegensatz zum TinType-Effekt in der Hipstamatic- und Oggl-App können in der nun erschienenen Anwendung weitere Anpassungen vorgenommen werden. So ist es unter anderem möglich, sowohl im quadratischen als auch im rechteckigen 4:3-Format Bilder zu schießen, und den TinType-Effekt an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Verändert werden kann über verschiedene Schieberegler am unteren Bildschirmrand so die Intensität der Augen (auf die grundsätzlich der Fokus gelegt wird), die Strukturstärke der „Filmplatte“, die Unschärfe am Rand, die Darstellung des Rahmens sowie eine S/W- oder Farbvariante des Bildes. Neben der Unterstützung der Front- und Rückseitenkamera zur direkten Aufnahme von Fotos können auch Fotos aus der Camera Roll in TinType importiert werden.

Volle Auflösung und ungewöhnliche Ergebnisse

Die fertigen Werke lassen sich in maximaler Auflösung der jeweiligen Kamera entweder in der Camera Roll sichern, bei Facebook, Twitter oder Instagram teilen, sowie per Mail oder iMessage verschicken. Außerdem möglich ist eine Weiterleitung an Dritt-Apps zur weiteren Bearbeitung.

Die Effekte, die sich mit TinType erzielen lassen, und deren individuelle Bearbeitung mittels der vorgegebenen Parameter wirken selbst auf mich, die den TinType-Effekt bereits von Hipstamatic und Oggl kannte, äußerst hochwertig. Durch den Fokus auf die Augen des zu porträtierenden Menschen, die Unschärfe am Rand und die groben Strukturen des Filters lassen sich wirklich ungewöhnliche Ergebnisse erzielen. Für Hipstamatic- oder Oggl-Nutzer ist TinType zwar kein Pflichtkauf, bietet aber einige Verbesserungen und Einstellungsmöglichkeiten, die in dieser Form nicht in den anderen Apps der Entwickler zu finden sind. Die 89 Cent sind daher sowohl für Neulinge als auch für Hipstamatic und Oggl-User gut investiert.

Der Artikel TinType by Hipstamatic: Neue Foto-App der Oggl-Macher erstellt ungewöhnliche Porträts erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Externes 5K Display von Apple noch weit entfernt

thunderbolt-130114-1

Viele von euch haben sich sicherlich gedacht, dass Apple neben dem iMac auch ein neues Thunderbolt-Display mit 5K-Technologie auf den Markt bringt. So wie es aber derzeit aussieht, wird Apple solch ein Display wahrscheinlich nicht so schnell in den Regalen stehen haben. Grund dafür sind nicht etwa Marketingmaßnahmen seitens Apple, sondern einfach eine technische Limitierung, die nicht so einfach aufgehoben werden kann. Der von Apple verbaute Displayport (1.2) unterstützt im Moment keine 5K-Auflösung und somit auch kein Thunderbolt-Display mit dieser Auflösung.

Daher kann man sowohl an den iMac 5K als auch an den Mac Pro kein solch ein Display anschließen, ohne das Bild nach unten zu skalieren und aus diesem Grund hat sich Apple dagegen entschieden. Vielleicht können wir im nächsten Jahr damit rechnen, wenn der neue Display-Port in den Geräten von Apple verbaut wird. Mit dieser Technologie wäre es dann möglich auch ein externes Display mit 5K Auflösung zu betreiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 mit Vertrag bei Vodafone vorbestellen

Das iPad Air 2 mit Vertrag kann ab sofort auch bei Vodafone vorbestellt werden. Nachdem sich das iPad Air 2 bei der Telekom seit wenigen Tagen vorbestellen lässt, legt nun auch das Düsseldorfer Unternehmen nach und bietet das iPad Air 2 mit Vertragsbindung an. Los geht es ab 99,90 Euro als Einmalzahlung für das neue iPad Air 2.

iPad Air 2

Noch keine Woche ist es her, dass Apple das neue iPad Air 2 voregstellt hat. Das iPad Air 2 ist 18 Prozent dünner als die erste Generation. Das Gerät verfügt über einen neuen A8X-Chip, einen M8 Motion Coprozessor, den Touch ID Fingerabdrucksensor, eine neue 8MP Kamera, verbesserte FaceTime HD Frontkamera, leistungsstärkeren WiFi- und LTE-Chip sowie einiges mehr. Ihr habr die Qual der Wahl. Apple bietet das Gerät in silber, spacegrau und gold sowie mit 16GB, 64GB und 128GB an. Bei den Modellen, die Vodafone ausliefert handelt es sich um das WiFi+LTE Modell.

iPad Air 2 mit Vertrag bei Vodafone

ipad_air_2_vodafone

Vodafone bietet euch in Kombination mit dem iPad Air 2 drei unterschiedliche Datentarife an. Ihr wählt zwischen der MobileInternet Flat 7,2 Light, MobileInternet Flat 21,6 und MobileInternet Flat 42,2.

Die MobileInternet Flat 7,2 Light bietet euch eine Datenflat mit 1GB Highspeed-Volumen. Bei diesem Tarif erhaltet ihr LTE-Geschwindigkeit mit bis zu 21,6MBit/s. Monatlich werden inkl. Online-Rabatt 23,49 Euro fällig. Bei der MobileInternet Flat 21,6 erhaltet ihr ebenso eine Daten-Flat. In diesem Tarif erhaltet ihr 3GB Highspeed-Volumen und eine LTE-Geschwindigkeit von bis zu 50MBit/s. Die monatliche Grundgebühr liegt inkl. Online-Rabatt bei 27,99 Euro.

Die MobileInternet Flat 42,2 bietet euch satte 6GB Highspeed-Volumen und eine LTE-Geschwindigkeit von bis zu 150MBit/s. In diesem Tarif zahlt ihr 36,99 Euro pro Monat. Studenten, Junge Leute und Schwerbehindert erhalten in den genannten Tarifen einen zusätzlichen Rabatt von 1,50 Euro pro Monat.

Der Preis des iPad Air 2 richtet sich nach dem gewählten Modell sowie dem gebuchten Tarif. Entscheidet ihr euch beispielsweise für die MobileInter Flat 42,2 so zahlt ihr für das iPad Air 2 16GB WiFi+LTE einmalig 99,90 Euro.

Lieferzeit und iPad mini 3

Blicken wir abschließend noch auf die iPad Air 2 Lieferzeit bei Vodafone. Der Mobilfunkanbieter gibt „Artikel in 6-7 Tagen versandfertig“ an. Übrigens: Vodafone bietet ab sofort auch das iPad mini 3 mit Vertrag an. Auch hier heißt es „Artikel in 6-7 Tagen versandfertig“. Die Einmalzahlung geht bei 1 Euro los.

Hier findet ihr das iPad Air 2 bei Vodafone

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 zerlegt: Der Blick ins Innenleben [VIDEO]

iFixit hat wieder zugeschlagen: Das neue iPad Air 2 wurde Opfer des Teardowns der US-Reparatur-Website.

Größere Schwierigkeiten gab es beim Öffnen des iPad Air 2. Der dünnere Bildschirm erschwert den Zugriff über seine Kanten, ist jedoch immer noch die einzige Möglichkeit, um das Innere eines iPads zu sehen. Doch die Mühe wurde mit Erkenntnissen belohnt. Die darunter vielleicht wichtigste Info: Die Batterie des iPad Air 2 ist mit 27.62 Wattstunden und 7.340 mAh, wie vermutet, kleiner als die des Vorgängers (32,9 Wh/8.827 mAh).

ifixit_ipadair2_1

Des Weiteren sind die 2GB RAM, über die das iPad Air 2 verfügt, direkt neben dem A8X- und M8-Chips auf dem Mainboard zu finden und in zwei 1-GB-Einheiten aufgeteilt. Das Tablet verwendet außerdem das NXP 65V10-Netzwerkmodul, das auch in den neuen iPhones verbaut ist. Allerdings hat es keine Kommunikations-Antenne, kann also nicht für Apple Pay verwendet werden.

ifixit_ipadair2_2

Die 8-MP-Kamera des iPad Air 2 ist der im iPhone 6 (Plus) verbauten sehr ähnlich, sie sind jedoch nicht identisch. Außerdem bemerkenswert: Die Neupositionierung der Bildschirmkabeln und der Mikrofoneinheit sowie die Neu-Aufteilung des Licht-Sensors in nun zwei einzelne Teile. Neben dem unten zu sehenden Video findet Ihr auf iFixit.com weitere hochauflösende Bilder vom Innenleben des iPad Air 2.


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viking Saga: New World (Freemium)

Hilf dem Wikingerkönig, ein Heilmittel zu finden!
Mehrere Jahre sind vergangen, seit Ingolf König von Island wurde. Er heiratete seine geliebte Dalla, und sie bekamen zwei wundervolle Kinder. Ingolfs Länder florierten und wuchsen. Doch eines Tages erreichte eine schreckliche Gefahr die Länder des mutigen Königs. Eine unbekannte Krankheit begann, sich im Königreich auszubreiten. Um seine Familie und sein Volk zu retten, muss Ingolf in den fernen Westen reisen und ein Heilmittel finden!
Reise in den fernen Westen! Besuche wundersame Orte der alten Welt! Triff neue interessante Charaktere und entdecke ihre faszinierenden Geschichten! Finde ein Heilmittel und rette dein Königreich!

- 40 spannende Levels;
- 4 Bonus-Levels;
- packende Handlung;
- verbessertes Gameplay;
- ausgezeichnete Grafik.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bike Baron zum dritten Geburtstag kostenlos – Motorrad-Stunt Action mit ordentlich Humor

Bike Baron IconDas physikbasierte Motorradrennspiel Bike Baron feiert dritten Geburtstag und zur Feier dieses kleinen Jubiläums ist die Vollversion des Spiels vorübergehend kostenlos im Download. Die Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad verzeichnet nach Angaben der Herausgeber weltweit acht Millionen Downloads.

Bike Baron ist ein Renn- und Geschicklichkeitsspiel für iPhone und iPad, in dem Ihr mit einem Motorrad im Stuntman-Stil in mittlerweile 145Levels irrwitzige Strecken fahren könnt. Die Steuerung ist ganz einfach: Gas geben und Balance halten. Denn durch Sprünge und ungewöhnliche Strecken muss man aufpassen, dass man nicht das Gleichgewicht auf dem Motorrad verliert und stürzt.

In jedem Level sind entlang der Strecken einsammelbare Münzen vorhanden, die man möglichst vollständig sammmeln sollte, um in der Levelbeurteilung drei Sterne zu schaffen.  Die  Sterne braucht man zum Freischalten des jeweils nächsten Levels.  Zusätzlich gibt es noch Extra-Checkpoints, die unter der jeweiligen Level-Karte gezeigt werden, wie man die allerdings bekommt, ist mir unklar geblieben. Auch gibt es Level, in denen ein paar Münzen unerreichbar erscheinen. Hier muss man auch öfter mal versuchen und zum Beispiel vor einem der möglichen Sprünge bremsen, so dass man eine Etage tiefer aufschlägt.

Die Level werden erwartungsgemäß immer schwerer und so steigt auch die Wiederholungsrate für die Levels. Man muss einfach probieren, wie man über Benzinfässer kommt, obwohl man zunächst den Eindruck haben mag, dass das garnicht möglich ist. Das Gleiche trifft für die Münzen zu – es ist möglich, alle zu sammeln, man muss nur verstehen, wie. Gut, dass man jeden Level beliebig oft und ohne Wartezeiten oder In-App-Käufe wiederholen kann. Die insgesamt 145 Level teilen sich in leichte, mittelschwere, schwere und extreme Level auf. Mit den gewonnenen Sternen kann man sich auch mal einen Level in einer höheren Schwierigkeitsstufe freischalten und etwas probieren.

Das Spiel wird auch dadurch besonders, dass die Nutzer mit dem integrierten Level-Editor schon 660.000 Levels gebastelt und für alle Spieler zum Fahren zur Verfügung gestellt haben. So gehen die Level niemals aus. Um die User-Level fahren zu können, muss man einen vierstelligen Code eingeben. Diese Codes findet man nicht im Spiel, da muss man etwas im Internet suchen, zum Beispiel hier, hier oder hier. Hat man den Code eingegeben, wird der Level runtergeladen und ist über User Levels aufrufbar.

Bike Baron ist sehr ordentlich gemacht, bietet eine Prise deftigen Humor, gute Grafik und jede Menge Stunt-Action. Mit steigenden Levels wird es aber auch höllisch schwer.

Bike Baron läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 5.0. Das Spiel belegt 54,9 MB, ist in deutscher Sprache und kostet normal auch nur 89 Cent.

Bike Baron Screenshots

660.000 Level wurden von den Spielern bereits mit dem Level-Editor geschaffen – das kann man ja nie durchspielen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3,95 im Monat und das iPhone ist sicher – be relaxed!

Du hast 700 EUR für dein neues iPhone oder dein iPad bezahlt? Dann ist es umso ärgerlicher, wenn das neue Gerät nun herunterfällt oder gestohlen wird! Eine finanzielle Absicherung in solchen Fällen und bei solchen Werten ist dann eigentlich Pflicht. Mit der iOS App be relaxed bist du hinreichend geschützt. Denn be relaxed bietet dir […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite hat Bluetooth-Verbindungsschwierigkeiten

OS X 10.10 - El Capitan

Sowohl die Verbindung als auch die Reaktionsgeschwindigkeit von Bluetooth unter OS X Yosemite soll Probleme bereiten. Das geht aus unzähligen Meldungen von Nutzern hervor und könnte einer Erklärung dafür sein, warum das SMS-Feature am Mac nicht bei allen funktioniert. Nach iOS 8 scheint nun auch OS X 10.10 ein Problem mit Bluetooth zu haben. Nutzer berichten in Apples Support-Foren von Verbindungsschwierigkeiten und schlechter Reaktionsgeschwindigkeit (bspw. beim Einsatz von Bluetooth-Gamepads). Davon betroffen scheinen ebenfalls Produkte von Apple selbst, wie das Magic Trackpad oder das Apple Wireless Keyboard. So beschreibt ein Nutzer beispielsweise eine Verzögerung von 0,5 Sekunden beim Anschlag seiner Funktastatur. (...). Weiterlesen!

The post OS X Yosemite hat Bluetooth-Verbindungsschwierigkeiten appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

be relaxed – Handy und Tablet einfach per App versichern

Die Handy-Versicherung ist einer der großen Trends der letzten Jahre. Dennoch kommen Versicherungen anscheinend nicht aus ihrer Haut heraus und wirken zuweilen behäbig und bürokratisch. Mit be relaxed ändert sich das, denn hier bekommt ihr eine flexible Versicherung, die sich per App fernsteuern lässt.

Die Gratis-App lässt sich ganz normal im App Store herunterladen. Mithilfe der App lässt sich eine Versicherung für das Smartphone oder Tablet abschließen. Im Gegensatz zu vielen Versicherungen, die man bei Vertragsabschluss angeboten bekommt, können nicht nur neue, sondern auch schon gebrauchte Geräte versichert werden. Standardmäßig werden gängige Schäden abgedeckt, die durch Sturz, Flüssigkeit oder Feuchtigkeit entstanden sind, sowie Display- und Bruchschäden. Für einen Aufpreis kann man sich auch gegen Raub und Einbruch mitversichern lassen.

Die Konditionen gestalten sich als recht flexibel. Den Versicherungsschutz erhält man ab 3,95 Euro im Monat, wobei die monatlichen Kosten vom aktuellen Neupreis des zu versichernden Geräts abhängen. Weiterhin kann man bei Bedarf den Schutz jederzeit monatlich kündigen, falls man ihn nicht mehr braucht. Versichert ist das Gerät dann übrigens nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern auch im Ausland.

Sollte etwas passieren, ist die App allerdings außen vor – was aber auch dem Umstand geschuldet ist, dass im Schadensfall das Gerät, auf dem die App läuft, in der Regel nicht mehr funktioniert. Eine Schadensmeldung kann per Kontaktformular auf der Internetseite oder via Hotline eingereicht werden. Hin- und Rückversand erfolgen über die Post. Abhängig von der Einstufung wird die Versicherung einen Selbstbehalt einfordern, der abhängig vom Neupreis, aber auf 60 Euro gedeckt ist. Übrigens ist der Versicherungspartner die Allianz, während sich die Telekom-Tochter DeTeAssekuranz um die technische Umsetzung kümmert. Das Ganze wurde aus Datenschutzsicht vom TÜV abgesegnet.

Die App liegt derzeit in Version 1.2.1 vor, ist 22,2 MB groß und benötigt iOS 7 oder neuer. Sie wurde als Universal-App konzipiert und kann somit auf iPhone und iPad gleichermaßen optimiert benutzt werden.

PS: be relaxed veranstaltet aktuell ein Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es eines von drei iPhone 6. Das Gewinnspiel läuft noch bis 16.11.2014. Weitere Infos dazu finden sich auf der Webseite.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action garantiert: Bike Baron gratis auf iPhone und iPad laden

Das mit viereinhalb Sternen bewertete Spiel Bike Baron kann man aktuell kostenlos aus dem App Store laden – das sollte man sich nicht entgehen lassen.

Bike BaronÜber 145 bereits integrierte Level, dazu ein Level-Editor mit quasi unzählbar vielen Leveln. Der Umfang von Bike Baron (App Store-Link) ist wirklich beeindruckend. Hinzu kommt, dass die im Oktober 2011 veröffentliche Applikation für iPhone und iPad erneut kostenlos angeboten wird. Pünktlich zum dritten Geburtstag werden dem Nutzer 89 Cent geschenkt, da sollte man nicht nein sagen.

In Bike Baron schwingt man sich als aberwitziger Mopped-Fahrer auf sein Gefährt und rast damit über noch viel aberwitzigere Strecken, in denen man auf Loopings, Sprünge, Sprengstoff und noch viel mehr trifft. Standardmäßig gibt es eigentlich immer zwei Ziele: Auf dem Weg ins Ziel alle Münzen einsammeln und unter einer vorgegeben Zeit bleiben. Hinzu kommen Herausforderungen wie eine bestimmte Anzahl an Saltos oder einfach nur die Zielankunft (in den ersten Level). Damit man alle drei Sterne bekommt, ist eigentlich immer mehr als eine Fahrt notwendig.

Die Steuerung ist in Bike Baron dabei sehr einfach ausgefallen. Rechts gibt es zwei Buttons zum Beschleunigen und Bremsen, mit dem linken Daumen kann man das Motorrad nach vorne oder hinten neigen. Lenken im eigentlichen Sinne ist nicht notwendig, denn es geht immer geradeaus. Leichter wird das Spiel dadurch aber ganz sicher nicht.

Wenn man überhaupt Kritik an Bike Baron üben möchte, dann vielleicht aufgrund der Tatsache, dass das Spiel in den späteren Leveln wirklich knifflig wird. Wer hier alle drei Sterne sammeln möchte, muss sein Talent wirklich unter Beweis stellen. Aber genau auf so etwas kommt es ja eigentlich auch an – insgesamt gesehen ist Bike Baron daher eine klare Empfehlung. Falls ich euch vor dem ohnehin kostenlosen Download der App noch von der Qualität überzeugen wollt, gibt es im Anschluss einen kleinen Gameplay-Trailer.

Gameplay-Trailer: Bike Baron

Der Artikel Action garantiert: Bike Baron gratis auf iPhone und iPad laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liquid

Der effizienteste Weg zum hochleistungsfähigen MAC.

Gedankenschnell arbeiten – ohne Verzögerungen durch Suchen, Nachschlagen, Konvertieren, Teilen oder Übersetzen. MacUser nannte es „revolutionär“ und bewertete es gleich mit 5 von 5 Mäusen. Mashable: „Aktualisiert Ihr gesamtes OS X-System nahtlos zu einer wahren Arbeitsmaschine.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 23. Oktober (9 News)

Was gibt es Neues in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 18:27 Uhr – Forum: Anlaufstelle für eure Fragen +++

Ihr sucht eine bestimmte App? Ihr kommt in einem Spiel nicht weiter? Ihr habt ein ganz spezielles Problem mit iPhone oder iPad? Dann schaut doch mal in unserem Forum vorbei. Dort haben wir in diesem Jahr noch einige spannende Dinge vor, dabei sein lohnt sich!

+++ 16:26 Uhr – Smarter Koffer: Jetzt unterstützen +++

Kennt ihr schon Bluesmart? Der Koffer ist mit allerhand Extras ausgestattet, unter anderem mit einer integrierten Waage, und sucht aktuell nach Unterstützern. Er kann sich sogar mit dem iPhone koppeln, um etwa die Position des Koffers zu verfolgen oder ihn automatisch zu verschließen. Sachen gibt’s.

+++ 16:03 Uhr – Möbel: Aus Mac wird Tisch +++

Wie aus zwei alten Mac-Gehäusen ein Möbelstück wird, könnt ihr auf dieser Webseite sehen. Würdet ihr euch so einen Tisch in die Wohnung stellen?

+++ 14:52 Uhr – Steve Jobs Film: Batman bekommt Hauptrolle +++

Wie Drehbuchautor Aaron Sorkin bestätigt hat, wird Batman-Darsteller Christian Bale im “Steve Jobs”-Film von Sony die Hauptrolle übernehmen und den Apple-Gründer spielen.

+++ 13:58 Uhr – Pixelmator: Ab sofort auch für das iPad +++

Auf der Keynote wurde es bereits angekündigt, nun ist es soweit: Pixelmator ist für das iPad erhältlich (App Store-Link). Wir haben uns die 4,49 Euro teure App schon geladen und werden euch im Laufe des Tages mit einem ausführlichen Artikel versorgen.

+++ 7:46 Uhr – Spiele: Neuerscheinungen des Tages +++

In unserem App-Ticker findet ihr ab sofort die besten Neuerscheinungen des Tages. Vier Spiele haben wir euch bereits gestern in einem kleinen Video präsentiert.

+++ 7:11 Uhr – Apple I: Rekordsumme bei Auktion +++

Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters wurde in einer Auktion in New York ein funktionstüchtiger Apple I Computer ohne Tastatur und Bildschirm für schlappe 700.000 Euro verkauft.

+++ 7:10 Uhr – Olloclip: Jetzt auch für das iPhone 6 +++

Der Kamera-Aufsatz Olloclip ist ab sofort auch für das iPhone 6 vorbestellbar. Sobald das Zubehör für Foto-Fans auch in Deutschland erhältlich ist, werden wir uns noch einmal ausführlich zu Wort melden.

+++ 7:08 Uhr – iPhone 6: Das nächste Problem? +++

Aus den USA schwappt das nächste “Problem” rund um das iPhone 6 zu uns. Dort sollen einige Nutzer, die das iPhone ohne Hülle nutzen und ständig in die Hosentasche schieben, über Verfärbungen der Antennen-Streifen klagen.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 23. Oktober (9 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPads und Retina-iMac landen in Apple Stores – iPad Air 2 bei Telekom und Vodafone

imac-27-500Die neuen iPad-Modelle Air 2 und Mini 3 sowie der iMac 27“ mit Retina-Bildschirm lassen sich nun offenbar auch in den ersten Apple-Ladengeschäften begutachten. In Hamburg sind laut Leserberichten sowohl die neuen iPads als auch der Retina-iMac bereits zu sehen. In Sulzbach kann man zumindest die iPads bereits [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator für das iPad ist da

Pixelmator für das iPad ist da

Die auf dem Mac populäre Bildbearbeitung kommt nun auch auf das iPad. Sie glänzt mit einem großen Funktionsumfang.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS «Album des Tages» täglich Musik günstiger kaufen

Heutzutage geht ein Trend, die Musik zu geniessen in Richtung Flatrate. Sei dies via Spotify, Deezer oder wie auch immer die ganzen Dienste heissen.

iOS «Album des Tages» täglich Musik günstiger kaufen

Auch wenn die verschiedenen Dienste überall fleissig beworben werden, kenn ich auch viele Nutzer die die Musik noch gekauft geniessen. Dies meist, weil sie die Musik selber besitzen möchten.
Für all diejenigen, welche dazu gehören habe ich heute einen tollen App Tipp.

Mit der Sony App «Album des Tages» bekommt ihr für euer iPhone und/oder iPod touch eine schlanke App die euch täglich ein Album zu einem vergünstigten Preis anbietet. Dabei könnt ihr bis zu 70 % sparen. Die App wurde von Sony Deutschland entwickelt und gibt es da schon seit diesem Märzen.

Vorgestern habe ich so zum Beispiel das Run DMC Best of Album verpasst welches ich für CHF 5.- hätte kaufen können. Deshalb hab ich gleich beim Setup die Push Notification aktiviert. Anschliessend diese so konfiguriert, dass ich sie nur im Notification-Center angezeigt bekomme und somit jeden morgen noch vom Bett auch durchlese.

Die neue «Album des Tages» App umfasst folgende Funktionen:

  • Täglich neu: alle 24 Stunden wird ein neues Album zu einem vergünstigten Preis (bis zu 70% Rabatt) angeboten. Nach Ablauf der 24 Stunden ist das Album wieder zum Originalpreis erhältlich.
  • App-Inhalt: Die Benutzer können Künstlerbilder anschauen, Infos zum Album abrufen und Previews der Albumtracks anhören.
  • Community: Das aktuelle Angebot kann direkt an Freunde weiterempfohlen oder über soziale Netzwerke geteilt werden.
  • Einfache Bezahlung: Die Alben können direkt mit dem eigenen iTunes Account gekauft werden und befinden sich anschliessend in der persönlichen iTunes-Bibliothek.
  • Immer der/die Erste sein: Damit kein Schnäppchen verpasst wird, erhalten die Benutzer – falls gewünscht – täglich eine Push-Benachrichtigung mit dem aktuellen Angebot.
  • Vielfalt: Es werden unterschiedlichste Alben aus verschiedensten Genres und Epochen angeboten – so ist für jeden etwas dabei.

iOS «Album des Tages» täglich Musik günstiger kaufen

Bei einem jeden Angebot kommt ihr über den «i» Button zu mehr Hintergrundinformationen, zumindest so von Sony angepriesen. Hier finde ich könnte Sony viel mehr daraus machen. Nicht nur einen kurzen zumal noch englisch geschriebenen Text. Wenn ich Sony wäre würde ich hier gleich noch viel mehr Informationen rein packen. Links zum Künstler, dessen Facbeook, Twitter etc. Links und ich würde gleich auch noch einen Link zu all seinen Werken in iTunes anbieten, somit könnten sie sicherlich den Absatz weiter hoch treiben und vor allem viel wichtiger, es währe dann auch ein wirklicher Mehrwert.
Auch wären da natürlich gleich noch ein Link zu oder die Übersicht der nächsten Konzerte der jeweiligen Künstler praktisch. So hätten auch die Künstler etwas und Sony könnte so den Kunden etwas mehr an die App und ihr Label binden.

Ein Button darunter ist der übliche «Share»-Button über die ihr eure Freunde via Social Media, Mail und sms informieren könnt.

Und ihr könnt mit dem dritten und letzten Button gleich eine Kostprobe der einzelnen Songs direkt aus der App heraus anhören.

iOS «Album des Tages» täglich Musik günstiger kaufen iOS «Album des Tages» täglich Musik günstiger kaufen 3

Fazit

Wer gerne Musik kauft sollte die App ins Auge fassen, hat doch Sony einige interessante Künstler im Portfolio. Ich für meinen Teil bin gespannt was ich morgen per Push Meldung angeboten bekomme.

Generell finde ich das eine tolle und auch innovative Idee von Seiten Sony um den doch in den letzten Jahren etwas zurück gegangenen Album verkauf wieder anzukurbeln. Mit Preisen von teilweise um die CHF 5.- pro Album bekommt man sicherlich auch einige dazu bewegt sich wiedermal eine komplette CD zu kaufen.
Was mir auch sehr gut gefällt ist dass die Alben nicht in der eigenen App über umwege verkauft werden, sondern das ganze direkt in das Apple eigene iTunes weiter geleitet wird. So hab ich die gekauften Alben gleich via iTunes Match auf all meinen Geräten und überall wo ich bin (sofern mir die Swisscom Internet liefert).

App Link

Schweiz:
Album des Tages – App Store direkt Link
Deutschland:
Album des Tages – App Store direkt Link
Österreich:
Album des Tages – App Store direkt Link

Disclaimer: Dieser Beitrag wurde gesponsert

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In eigener Sache: Passende Community Projekte zu Yosemite und iOS 8

Vor wenigen Monaten starteten unsere Community Projekte 2014, kurz ComPro'14 gennant. Die Apfeltalk-Community wählte aus verschiedenen Vorschlägen ihre drei Favoriten aus. Es haben sich bereits einige Interessierte zu Themen wie Widgets, Push-Notification oder...

In eigener Sache: Passende Community Projekte zu Yosemite und iOS 8
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lava Faceless Bracelet Watch

Gadget-Tipp: Lava Faceless Bracelet Watch ab 8.28 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Schicke Armbanduhr, die die Uhrzeit nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

Diese Variante aus Metall wirkt deutlich hochwertiger als die geringfügig günstigeren Platik-Uhren.

Ich habe eine für den Urlaub zugelegt. Sehr gut!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Benchmark: High-End iMac 5K besser als kleinster Mac Pro

imac_2012_1

Apple hat mit der besten Konfiguration des iMac 5K offensichtlich eine wahre Meisterleistung vollbracht und kann in den Benchmark-Tests sogar den kleinsten Mac Pro in die Schranken weisen. Damit hat der Konzern gezeigt, dass ein All-In-One Rechner mit einem Power-Rechner mithalten kann und dass man sich mit einem iMac auf dem Tisch sicherlich nicht verstecken braucht. Erstaunlich ist zusätzlich, dass Apple mit einer deutlich höheren Grafik-Belastung wegen des 5K-Displays immer noch so gut Werte erzielen kann.

Bildschirmfoto 2014-10-23 um 08.27.52

Besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.
Sucht man sich die beste Leistung und den meisten RAM beim neuen iMac 5K Retina aus, kommt man zwar auf gut 3.700 Euro, hat aber ein 5K-Display und einen stärkeren Rechner als einen Mac Pro, der mit 3.000 Euro zu Buche schlägt. Rechnet man beim Mac Pro noch ein 4K-Display dazu, kommt man hier sicherlich auf einen höheren Preis bei einer niedrigeren Leistung. Zusätzlich haben wir die RAM direkt von Apple bestellt und nicht von eine Drittanbieter was den Preis des iMac 5K gegenüber dem Mac Pro nochmals um 600 € drücken würde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Unsere ersten Eindrücke des neuen Apple-Tablets

Heute Mittag hatte das Warten ein Ende: Einen Tag früher als ursprünglich gedacht hat uns das neue iPad Air 2 erreicht. Wir haben erste Eindrücke für euch zusammengefasst.

iPad Air 2 Banner

Irgendwie ist es dann doch jedes Mal ein bisschen aufregend. Wann kommt der Paketbote, hat er tatsächlich alles dabei und sind die Geräte unversehrt geblieben? Beim iPad Air 2 hat das alles reibungslos geklappt. Wir haben uns das neue Tablet gleich mal geschnappt, neben das vorherige iPad Air gehalten und die beiden Modelle miteinander verglichen. Wie unterscheidet sich das Design, welche Schlüsse lässt ein Benchmark zu?

Bereits in den Testberichten der großen Medienhäuser, die von Apple vorab mit Testmuster ausgestattet wurden, hat sich ein klares Bild gezeigt: Das iPad Air 2 ist flacher und schneller als sein Vorgänger, der wohl größte Unterschied ist allerdings das Display. Durch eine neue Bauweise und eine spezielle Schicht wurde nicht nur die Farbdarstellung verbessert, sondern auch die Spiegelungen reduziert. Im Praxis-Einsatz macht sich das vor allem durch nicht ganz so auffällige, lilafarbene Reflexionen bemerkbar.

Wie immer steckt der Teufel im Detail. Das iPad Air 2 fühlt sich – auch aufgrund der dünneren Bauweise – vielleicht noch ein bisschen hochwertiger an als sein Vorgänger. Schmerzlich vermisst wird aus meiner Sicht dagegen der Stummschalter über den Lautstärketasten an der Seite des Gehäuses, der wohl nicht nur von mir als Rotationssperre verwendet wurde. Nun gut, jetzt muss der Umweg über das Kontrollzentrum genommen werden.

iPad Air 2 Vergleich Banner

Vergleich mit dem Vorgänger: Die Unterschiede im Benchmark

Im Benchmark hat das neue iPad Air 2 die Nase dagegen deutlich vorn. Im Single-Core-Test schlägt es das iPad Air mit 1.812 zu 1.439 Punkten, richtig deutlich wird es im Schlagabtausch aller CPU-Kerne. Während das iPad Air in der Geekbench-Applikation 2.458 Punkte erzielt, kommt das iPad Air 2 auf sehr starke 4.494 Punkte. Die Erklärung ist denkbar einfach: Das neue Apple-Tablet arbeitet mit drei Prozessorkernen, der Vorgänger nur mir zwei Kernen.

Anstelle der Prozessorkerne sollte sich die Verdoppelung des Arbeitsspeichers in der Praxis aber viel eher bemerkbar machen. Insbesondere im Surfen in Safari müssen Webseiten beim Wechseln zwischen den Tabs deutlich seltener neu geladen werden – ein wirklicher Fortschritt.

Und dann wäre da ja noch der Akku. Für die das dünnere Gehäuse hat Apple die Kapazität der internen Batterie verringert, laut Angaben auf der Webseite soll sich die Laufzeit aber kaum spürbar verkürzen. Wir konnten das nach nur einem halben Tag mit dem neuen iPad Air 2 noch nicht einschätzen, für mich war das Apple-Tablet aber ohnehin noch nie ein Gerät, bei dem man ständig Angst um einen leeren Akku haben muss. Fakt ist allerdings, dass Apple dem iPad Air 2 kein Netzteil mit 12 Watt, sondern ein Netzteil mit 10 Watt beilegt.

Ein paar Eindrücke rund um das neue iPad Air 2 bekommt ihr im folgenden Video. Kaufen könnt ihr das neue Tablet ab 489 Euro, als günstige Alternative bietet Apple das iPad Air für 329 Euro an.

Im Video: Das neue iPad Air 2

Der Artikel iPad Air 2: Unsere ersten Eindrücke des neuen Apple-Tablets erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 23.10.14

Produktivität

MiriCard MiriCard
Preis: Kostenlos
Image-to-Excel-Free Image-to-Excel-Free
Preis: Kostenlos
Image-to-PDF-Free Image-to-PDF-Free
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

TimePreserver Lite TimePreserver Lite
Preis: Kostenlos
Composer Template Creator Composer Template Creator
Preis: Kostenlos
Dr.Cleaner - Disk Clean Dr.Cleaner - Disk Clean
Preis: Kostenlos
File Multi Tool 5 File Multi Tool 5
Preis: 14,99$ 1,79 €

Grafik & Design

Paint Pen Free Paint Pen Free
Preis: Kostenlos
Avatar for Keynote Avatar for Keynote
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

LINE LINE
Preis: Kostenlos

Musik

Trackhunter Trackhunter
Preis: Kostenlos

Video

Free Video Converter + Free Video Converter +
Preis: Kostenlos
IP Camera Viewer 4 IP Camera Viewer 4
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

System-i iBrot Lite System-i iBrot Lite
Preis: Kostenlos

Spiele

Bungee Jump 3D Pro Bungee Jump 3D Pro
Preis: Kostenlos
Space Rescue HD Space Rescue HD
Preis: Kostenlos
Solitaire Flat Solitaire Flat
Preis: 0,89 €
Barnyard Blaster Lite Barnyard Blaster Lite
Preis: Kostenlos
Power of Logic Power of Logic
Preis: Kostenlos
Standard Snake Standard Snake
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Update für Musikplayer Vox; iOS-8.1-Dokumentation erschienen

Update für Musikplayer Vox - die Version 2.3.1 des kostenlosen, ab OS X 10.8 lauffähigen Programms ergänzt Unterstützung für Audio-Unit-Erweiterungen von Drittherstellern und behebt einige Fehler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Welche ToDo-App nutzt ihr?

Grundsatzumfrage: In unregelmäßigen Abständen füllen Leserfragen unsere Mailbox, mit welcher Applikation wir unsere Aufgaben und Tasks verwalten. Ob der hohen Anzahl der ToDo-Apps im App Store auf jeden Fall eine sehr berechtigte Frage. Alleine die Suche nach “ToDo” spuckt nur auf dem iPhone gute 3440 Ergebnisse aus, bei “Tasks” kommen wir auf 3560 Apps auf dem iPhone.

Erkennbar sind die meisten Programme dieser Art an dem Häkchen im App-Icon, nur Wunderlist Bilder eine populäre Ausnahme.

alexvanderzon 2014 Okt. 17 570x505 Umfrage: Welche ToDo App nutzt ihr?

Da sich nach dem Verkaufsstart des iPhone 6 und iPhone 6 Plus im September sowie den ersten Auslieferungen der neuen iPads heute die Anfragen von Lesern gehäuft haben, möchten wir eine kurze Grundsatzumfrage starten, an der ihr gerne mit abstimmen könnt. Unten ist die Befragung (Link) eingebettet, schreibt bitte einfach eure liebste ToDo-App herein, wenn es mehrere sind, dann trennt diese mit einem Komma.

In den kommenden Tagen werden wir die Umfrage auswerten – wir sind schon gespannt auf das Ergebnis.

Wir freuen uns über rege Teilnahme! Danke.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: 25 neue Apple Stores in China, Apple Pay Kinderkrankheiten, Patent-Troll verliert Rechtsstreit, Push-Server Update

Kurz notiert. Es Neuigkeiten zur Apple Präsenz in China, vereinzelten Apple Pay Kinderkrankheiten, den verlorenen Rechtsstreit eines Paten-Trolls gegen Apple und ein bevorstehendes Update des Push Notification-Services.

Starten wir mit Apples Präsenz in China. Dieser Tage ist Apple CEO Tim Cook auf China-Reise. Er traf den chinesischen Vize-Premier Ma Kai und besuchte die Foxcon-Fertigungsanlage in Zhengzhou. Im Rahmen eines Pressegesprächs äußerte sich Cook zum weiteren Engagement in China. Apple will sich stärker dennje um chinesische Kunden bemühen. In den kommenden zwei Jahren will Apple in China 25 weitere Apple Stores eröffnen, so Reuters. Damit würde Apple die Anzahl der Stores in China verdreifachen.

Cook China

Aktuell blickt Apple auf insgesamt 40.000 Verkaufsstellen in China, in denen iPhone, iPad und Co. verkauft werden. „Wie verrückt“ werde Apple in den chinesischen Markt investieren, so Cook.

+++++++

apple pay iphone

Apple Pay ist am vergangenen Montag mit der Freigabe von iOS 8.1 gestartet. Die ersten Nutzerberichte sind fast ausschließlich positiv. Ein paar wenige Kinderkrankheiten gab es allerdings. Zum einen werden einige Kreditkarten in Passbook nicht richtig angezeigt und zum anderen gab es Probleme mit Kreditkarten der Bank of America. Bei einige Anwendern wurde der Betrag doppelt abgebucht. Das Problem hierfür konnte jedoch bereits ausfindig gemacht und beseitigt werden, so re/code.

+++++++

10871-3327-141022-GPNE-l

Apple geht mehr oder weniger regelmäßig gegen Unternehmen vor, wenn das Unternehmen der Ansicht ist, dass eigene Patente verletzt werden. Gleichzeitig wird Apple regelmäßig von anderen Unternehem und Patent-Trollen verklagt. Im Rechtsstreit mit dem Patent-Troll GPNE geht Apple nun allerdings als Sieger hervor. Ein Gericht hat entschieden, dass sich Apple bei einem GPRS-Patent mit dem iPhone 4/4S, iPhone 5, iPad 2/3 und iPad mini nicht schuldig gemacht hat.

+++++++

Apple informiert im Dev Center, dass der Apple Push Notification Server aktualisiert wird. Gleichzeitig macht Apple Entwickler darauf aufmerksam, dass möglicherweise Anpassungen auf Entwicklerseite notwendig werden.

Aufgrund einer kürzlich aufgetauchten Sicherheitslücke bei SSL 3.0 wird der Support von SSL 3.0 am kommenden Mittwoch (29. Oktober) eingestellt. Entwickler, die ausschließlich auf SSL 3.0 beim Push-Service setzen, müssen TSL implementieren, so dass der Push-Service auch weiterhin funktioniert. Entwickler, die schon jetzt auf TLS und SSL 3.0 setzen, sind nicht von den Änderungen betroffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wi-Fi Probleme unter iOS 8.1? Wie läuft euer W-Lan?

8einsiOS 8.1 verdient sich nach drei Tagen im Dauerbetrieb bislang eine durchaus positive Note. Die meisten Fehler scheinen, wie von Apple versprochen, inzwischen wirklich aus der Welt geräumt worden zu sein. Bluetooth-Verbingungen machen keine Probleme mehr, die Touch ID arbeitet wieder zuverlässig und selbst die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie sinnvoll ist ein neues iPad mit nur 16 GB?

Gute Kamera und Bedienung, unnötige 16 GB-Version: John Gruber liefert eine gewohnt starke Analyse der neuen iPads.

Der Blogger von Daring Fireball fokussierte sich dabei fast ausschließlich auf das neue iPad Air 2, welches mit dem neuen Prozessor, einer neuen Kamera, leichterem Gehäuse, und Touch ID deutlich mehr Neuerungen als das iPad mini 3 verpasst bekam. Wir fassen seine wichtigsten Aussagen über die Kern-Aspekte des iPad Air 2 zusammen: Speed, die Kamera-Funktion, das Benutzungs-Gefühl und vor allem die Speicherkapazität.

iPad Air 1

Die neue Frage: iPad Air 2 oder MacBook Air?

Geekbench-Resultate zeigen, dass der A8X-Prozessor des iPad Air 2 nicht nur alle iDevices, sondern auch das 11”-MacBook Air von 2011 in den Schatten stellt und an die Leistung des 2012er-Modells herankommt. Die Frage, ob es für Studenten, Freelancer etc. eher ein iPad Air 2 oder ein MacBook Air sein soll, hängt für Gruber daher seit letzter Woche nicht mehr von der Leistung, sondern von der Präferenz des Users ab, von der Frage: “Touchscreen, ja oder nein?”.

iPad Air 2

Das iPad als Kamera 

Die letzten Jahre haben gezeigt: User fotografieren gern mit ihren iPads. Gruber sieht die Foto-Qualität des iPad Air 2 irgendwo zwischen der des iPhone 5 und 5s. Viel wichtiger ist ihm jedoch die Möglichkeit der professionellen Nachbearbeitung, wie die Vorstellung der Apps Replay und Pixelmator auf der letzten Keynote gezeigt haben. User können mit dem iPad einfache als auf einem iPhone Fotos aufnehmen, professionell bearbeiten und veröffentlichen.

16 GB-Versionen sind überflüssig

Den längsten Teil seiner Analyse widmet Gruber den Geräte-Optionen und ihren Speicherkapazitäten von 16, 64 und 128 GB. Er ist der Meinung, dass Apple mit dem nächsten iPad-Zyklus die 16 GB-Varianten der iPads gegen 32 GB tauschen sollte. Sein Grund ist folgender: 16 Gigabyte reichten nicht aus, um Features wie Slo-Mo-Videos oder Hi-Def-Games zu benutzen – schlicht und ergreifend, weil diese Formate viel Speicherplatz benötigen.

iPad Air 2 Touch ID

Er sehe ein, so Gruber weiter, dass Institutionen wie Schulen aus Kostengründen 16-GB-Versionen verwenden sollten, doch diese könne man auch separat und nicht in Apple Stores vertreiben. Das 16-GB-iPad ist dort im Grunde nur ein günstiges Angebot, um Kunden anzulocken. Da das iPad aber ein etabliertes Tablet ist, sollte sich Apple laut Gruber nun auf Langzeit-Erfolg fokussieren, welcher eher mit einem 32GB-iPad als Einstiegsmodell käme.

Was halten Ihr vom iPad mit 16 GB?
Und wie seht Ihr generell iDevices mit Mini-Speicher?

die neuen iPads im Apple Online Store kaufen

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Retail: 25 neue China-Stores innerhalb von zwei Jahren

Wie wichtig China als Markt für Apple ist, hat Tim Cook in der Vergangenheit immer wieder betont und auch die Anzahl von über 20 Millionen vorbestellter iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei den dortigen Mobilfunkpartnern verdeutlicht dies noch einmal. Während Cooks Vorgänger Steve Jobs Apples Aktivitäten in China eher vernachlässigte, hat der aktuelle Apple CEO nun bei einem Besuch in China gegenüber den dortigen Medien noch einmal betont, Apples Präsenz in China auch in Zukunft weiter ausbauen zu wollen. So sollen unter anderem innerhalb der nächsten zwei Jahre 25 weitere Apple Retail Stores iim Land der aufgehenden Sonne entstehen und die Gesamtzahl damit auf 40 anwachsen lassen. Vor allem die Zahl von "nur" 40.000 Verkaufsstellen für das iPhone sind aus Sicht von Tim Cook vor allem im Hinblick auf die Größe und Bevölkerungszahl Chinas deutlich zu wenig. In Deutschland sind übrigens aktuell lediglich neue Stores in Bonn und Köln im Gespräch. 25 neue Stores innerhalb von zwei Jahren ist eine Zahl, von der wir hierzulande wohl nur träumen können.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eigene Mitteilungszentralen Widgets für Mac

Auf reddit hat ein User eine App veröffentlicht, mit der man eigene Widgets für die Mitteilungszentrale des Macs unter OS X Yosemite erstellen kann.

Das funktioniert über Shell-Skripte. Der Entwickler hat auf reddit auch schon einige Beispiele bereitgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Felllice: der harte Kampf einer Zelle ums Überleben

Der französische Publisher Bulkypix hat am heutigen Spiele-Donnerstag Felllice -l15340- in den AppStore gestellt. Aktuell gibt es die nicht einmal 30 Megabyte große Universal-App zum um 50% reduzierten Einführungspreis von nur 0,89€.

Kommst du nach dem ersten Start des Spieles ins (wie das gesamte Spiel) im minimalistisch im Schwarz-Weiß-Look gehaltene Menü, empfehlen wir einen Tap aufs Tutorial. Dort wird dir in deutscher Sprache – entwickelt wurde das Spiel vom Hamburger Studio Klickaffen – erklärt, was im Spiel zu tun ist. Und genau das wollen wir nun auch tun…
Felllice iPhone iPadFelllice iOS
Du steuerst einen Kreis, der eine Zelle darstellt. Aufgabe ist es nun, mit ihr kleinere Zellen zu verspeisen, um zu wachsen. In Acht nehmen solltest du dich aber vor größeren Zellen, denn kollidierst du mit ihnen, ist dein schönes Wachstum wieder dahin und die eingesammelten Zellen nehmen Reißaus. Per gezielter Taps gilt es sich also durch das Gewusel zu bewegen, immer auf der Suche nach Nahrung. Denn umso schneller du wächst, umso eher kannst du es auch mit den großen Zellen aufnehmen.

Neben dem entspannten Modus, in dem es sich einfach Treiben zu lassen und ein etliche Achievements zu erreichen gilt, gibt es zudem noch einen Arena-Modus, in dem 25 Gegner auf dich warten. Mach ihnen die kleinen Zellen streitig, um dich zu stärken und sie zu schwächen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 mit Triple-Core-Prozessor und 2 GB RAM ausgestattet

Bei der Präsentation in der vergangenen Woche hat Apple angekündigt, dass der Prozessor des neuen A8X-Chips im iPad Air 2 im Vergleich zum A7 um 40 Prozent leistungsfähiger ist. Mit genaueren technischen Details hat man sich wie üblich aber zurückgehalten. Nun sind neben den ersten Reviews auch Benchmark-Ergebnisse von Geekbench 3 aufgetaucht, die näheres zu den Innereien im iPad Air 2 verraten. Demnach ist der Apple A8X mit einem Triple-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 GHz...

iPad Air 2 mit Triple-Core-Prozessor und 2 GB RAM ausgestattet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps im Überblick [VIDEOS]

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen wie gewohnt jeden Donnerstag für Euch heraus.

Mit Direkt-Links und Videos geht’s jetzt direkt in die kompakte Übersicht.

Unsere Empfehlungs-Liste:

Errichtet Städte und Handelsrouten, produziert Rohstoffe, tauscht und werdet zum mächtigen Kaufmann:

ANNO: Erschaffe ein Königreich
(122)
Gratis (iPad, 69 MB)

Das Spiel ist eine gelungene Mischung aus Puzzle und Adventure in einer Fantasy-Welt:

Black Tower Enigma Black Tower Enigma
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 33 MB)

Wischt mit dem Finger üben den Screen, um Eure Burg zu verteidigen:

Castle Scout Castle Scout
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 13 MB)

Das Spiel zeichnet sich durch eine minimalistische Grafik, aber tolles Gameplay aus:

Felllice Felllice
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 28 MB)

Denkt nicht zu viel nach, sondern lasst Euch von plötzlichen Eingebungen leiten:

Intuon Intuon
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 19 MB)

Baut mit verschiedensten Teilen ganz nach Belieben Modelle zusammen:

Mecanic Mecanic
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 15 MB)

Übernehmt Kontrolle über ein eigenes Eishockey-Team und führt es zum Sieg:

NHL 2K NHL 2K
Keine Bewertungen
6,99 € (uni, 293 MB)

Kontrolliert eine Armee aus verschiedensten historischen Truppen und kämpft Euch durch die Missionen:

Peninsular War Battles Peninsular War Battles
Keine Bewertungen
8,99 € (uni, 461 MB)

Übernehmt die Kontrolle über das Schlachtfeld, errichtet eine Verteidigung und schützt die Mitte:

Sleep Attack TD Sleep Attack TD
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 86 MB)

Der Platformer kommt mit 56 hübsch gestalteten Levels, die es  zu meistern gilt:

Splot Splot
Keine Bewertungen
3,59 € (uni, 91 MB)

Ihr steuert einen abgeschossenen Pfeil und führt diesen zZielsicher an den Bestimmungsort:

The Arrow Game: by Grazie Media
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 50 MB)

Wordly ist ein Quiz-Game, das Euch dabei hilft, die Welt besser kennenzulernen:

Worldly Worldly
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 43 MB)

Das Ziel zu erreichen ist nicht immer so einfach, wie es aussieht – besonders hier nicht:

Tilt to Live: Gauntlet's Revenge
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 92 MB)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Nike arbeiten an neuen Wearables

Im April dieses Jahres gab Nike überraschend bekannt, dass das Unternehmen die FuelBand Entwicklung einstellen wird. Schnell stellte sich die Frage, warum das Nike+ FuelBand nicht mehr fortgeführt wird, obwohl das Unternehmen erst wenige Monate zuvor das Nike+ FuelBand SE vorgestellt hatte. Schon vor der Einstellung konnte Apple mit Jay Blahnik einen Experten von Nike abwerben, nach der Bekanntgabe wechselten weitere FuelBand Entwickler zu Apple.

nike_fuelband_se

Apple und Nike verbindet eine lange Freundschaft. Tim Cook sitzt beispielsweise im Nike Aufsichtsrat und bei Nike+ kooperieren beide Unternehmen ebenso seit Jahren.

“Technologically we can do things together that we couldn’t do independently,” Parker said. “So yeah, that’s part of our plan, to expand the whole digital frontier in terms of wearables, and go from what we say is tens of millions of users – right now there’s 25 million Nike+ users – to hundreds of millions.”

Warum entschied sich Nike für die Einstellung der FuelBand-Hardware Entwicklung? Möglicherweise wurde die FuelBand eingestellt, um gemeinsam mit Apple neue Wearables zu entwickeln. In einem Interview mit Blomberg deutet Nike CEO Mark Parker (ab 09:45 Minuten) an, dass Apple und Nike gemeinsam an neuen Wearables arbeiten. Dabei sollen diese enger mit bereits verfügbaren Wearables zusammmenarbeiten.


Viel mehr erfahren wir nicht vom Nike CEO und so kann nur spekuliert werden, an welchen Neuheiten Apple und Nike arbeiten. Für Apple Watch dürfte der Sporthersteller in jedem Fall eine eigene App anbieten, davon sind wir überzeugt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SafeInCloud – Kostenloser Passwort Manager

Schützen Sie Ihre Daten mit einzigartigen und sicheren Passwörtern! Vergessen Sie das komplizierte und lästige Merken von unterschiedlichsten PINs und Passwörtern! NUTZEN SIE NUR EINEN PASSWORT MANAGER NOCH HEUTE!

SafeInCloud ist eine komplette PASSWORT-MANAGEMENT-LÖSUNG: Eine kostenlose Desktop Anwendung + mobile Anwendung für Smartphones und Tablets.

SCHLÜSSELFUNKTIONEN
◆ Einfache Benutzung
◆ Starke Verschlüsselung
◆ Cloud Synchronisierung
◆ Passwortstärke-Analyse
◆ Passwort-Generator
◆ Browser Integration
◆ Plattformübergreifend
◆ Automatischer Datenimport

EINFACHE BENUTZUNG
Probieren Sie es aus und genießen Sie die einfach zu bedienende aber leistungsstarke Benutzeroberfläche.

STARKE VERSCHLÜSSELUNG
Ihre Daten werden immer mit 256-bit Advanced Encryption Standard (AES) verschlüsselt. Dieser Algorithmus wird von der US-Regierung für den Schutz der streng geheimen Informationen genutzt. AES ist auch weltweit verbreitet und wurde die de facto Standard-Verschlüsselung.

CLOUD SYNCHRONISIERUNG
Ihre Datenbank wird automatisch mit Ihrem eigenen Cloud-Konto bei (Google Drive, Dropbox oder OneDrive) synchronisiert. So können Sie wieder ganz einfach Ihre gesamte Datenbank aus einer Cloud auf ein neues Smartphone oder Copmuter wiederherstellen. Ihr Smartphone, Tablet und Computer werden ebenfalss automatisch miteinander über eine Cloud synchronisiert.

PASSWORTSTÄRKE-ANALYSE
SafeInCloud analysiert die Stärke Ihrer Passwörter und zeigt einen Hinweis zu dessen Stärke neben jedem Passwort. Der Hinweis gibt Auskunft über die geschätzte Dauer die zum Knacken des Passworts benötigt wird. Alle Karten mit einem schwachen Passwort werden mit einem roten Symbol gekennzeichnet.

PASSWORT-GENERATOR
Der Passwort-Generator hilft Ihnen beim Generieren zufälliger und sicherer Passwörter. Zusätzlich gibt es eine Option zum Generieren von merkbaren aber dennoch sicheren Passwörtern.

BROWSER INTEGRATION
Die Desktop Anwendung lässt sich im Browser integrieren. Dies ermöglicht das Einfügen der Passwörter direkt auf der dazugehörigen Webseite. So müssen Sie die Passwörter von SafeInCloud zu einem Browser nicht manuell kopieren und einfügen. Die mobile App enthält einen eingebauten Browser mit einer ähnlichen Funktion zum automatischen Ausfüllen von Passwortfeldern.

PLATTFORMÜBERGREIFEND
SafeInCloud ist für folgende Plattformen verfügbar: OS X (Mac), iOS (iPhone und iPad), Windows (7 und 8), und Android.

AUTOMATISCHER DATENIMPORT
Die Desktop Anwendung kann automatisch die Daten von Ihrem alten Passwort Manager importieren. So müssen Sie nicht all Ihre Passwörter manuell neu eingeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (23.10.)

Heute ist Donnerstag der 23. Oktober. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Don Don't Run With a Plasma Sword
(54)
1,79 € Gratis (uni, 61 MB)
Bike Baron Bike Baron
(2548)
0,89 € Gratis (uni, 52 MB)
Republique Republique
(593)
4,49 € 2,69 € (uni, 1048 MB)
Bounden Bounden
Keine Bewertungen
3,59 € 2,69 € (iPhone, 40 MB)
Ivy The Kiwi? (Full) Ivy The Kiwi? (Full)
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 47 MB)
PD -prope discoverer- PD -prope discoverer-
(18)
2,69 € 0,89 € (uni, 90 MB)
Fingle Fingle
(95)
2,69 € 1,79 € (iPad, 38 MB)
Anodia: Unique Brick Breaker
(4806)
2,69 € 0,89 € (uni, 31 MB)
Mechanic Panic Mechanic Panic
(29)
1,79 € Gratis (iPhone, 8.4 MB)

9HeroesDefence PLUS 9HeroesDefence PLUS
(6)
1,79 € Gratis (iPhone, 72 MB)

Harmonie 2 Harmonie 2
(10)
3,59 € 0,89 € (uni, 152 MB)

Shadowrun Returns Shadowrun Returns
(113)
4,49 € 2,69 € (iPad, 439 MB)

Slingshot Puzzle Slingshot Puzzle
(30)
3,59 € Gratis (uni, 68 MB)

Debertz Debertz
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPhone, 30 MB)

Debertz HD Debertz HD
Keine Bewertungen
2,69 € 1,79 € (iPad, 69 MB)

Spirits of Spring Spirits of Spring
(7)
4,49 € 1,79 € (uni, 440 MB)

Wings Of Valor Wings Of Valor
(327)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 40 MB)

ReRave ReRave
(32)
0,89 € Gratis (uni, 22 MB)

Wings Of Valor for iPad Wings Of Valor for iPad
(266)
1,79 € 0,89 € (iPad, 28 MB)

Army Wars Tactics Army Wars Tactics
(14)
2,69 € 0,89 € (uni, 30 MB)

Trenches II Trenches II
(271)
1,79 € 0,89 € (uni, 163 MB)

1001 Attempts 1001 Attempts
(15)
0,89 € Gratis (uni, 9 MB)

Silversword Silversword
(90)
3,59 € 1,79 € (uni, 132 MB)

Fallin Love - DAS SPIEL DER LIEBE Fallin Love - DAS SPIEL DER LIEBE
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 22 MB)

Cubic Block Cubic Block
(5)
0,89 € Gratis (iPad, 27 MB)

Skill Game Skill Game
(1245)
2,69 € Gratis (uni, 33 MB)

Gangster Granny 2: Madness
(47)
10,89 € 0,89 € (uni, 88 MB)

Radish Rider Radish Rider
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 35 MB)

Muffin Knight Muffin Knight
(3260)
0,99 € Gratis (uni, 125 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (23.10)

Am heutigen Donnerstag, 23. Oktober, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.


Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Hitman GO Hitman GO
(973)
4,49 € 1,79 € (uni, 421 MB)

GoodTask - Benachrichtigungen/Aufgaben/Task-Manager GoodTask - Benachrichtigungen/Aufgaben/Task-Manager
(41)
4,49 € 1,79 € (uni, 13 MB)

iBouquiniste iBouquiniste
(29)
4,49 € 1,79 € (uni, 42 MB)

Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(834)
2,69 € 1,79 € (uni, 86 MB)

SuperShare SuperShare
(48)
1,79 € 0,89 € (uni, 5 MB)

dSurvival dSurvival
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 249 MB)

CamScanner HD Pro CamScanner HD Pro
(72)
4,49 € Gratis (iPad, 23 MB)

Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen
(572)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 21 MB)

Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(129)
8,99 € 6,99 € (iPad, 21 MB)

iFiles iFiles
(566)
3,59 € 0,89 € (uni, 20 MB)

Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(66)
8,99 € 4,49 € (uni, 5.7 MB)

Litz Litz
(29)
4,49 € Gratis (uni, 31 MB)

YoWindow Wetter YoWindow Wetter
(754)
2,69 € 0,89 € (uni, 31 MB)

TotalReader - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, djvu, mobi, ... TotalReader - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, djvu, mobi, ...
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (uni, 111 MB)

1Key Pro - Secure Password Manager 1Key Pro - Secure Password Manager
(105)
4,49 € Gratis (uni, 17 MB)

PhatPad PhatPad
(53)
6,99 € 0,89 € (iPad, 37 MB)

Musik

AmpliTube Fender™ AmpliTube Fender™
(8)
13,99 € 5,99 € (iPhone, 129 MB)

Oscilab Oscilab
(12)
8,99 € 4,49 € (iPad, 122 MB)

SunVox SunVox
(155)
5,59 € 5,49 € (uni, 9 MB)

Foto/Video

Pencil Camera HD Pencil Camera HD
(43)
1,79 € 0,89 € (uni, 46 MB)

Big Photo Big Photo
(10)
3,59 € 2,69 € (uni, 29 MB)

Moderno – Kamera & Aufkleber Moderno – Kamera & Aufkleber
(10)
1,79 € Gratis (uni, 75 MB)

YoCam™ YoCam™
(40)
1,79 € 0,89 € (uni, 34 MB)

LiquiPad LiquiPad
Keine Bewertungen
1,76 € Gratis (iPhone, 9.6 MB)

Faded Faded
(517)
0,89 € Gratis (iPhone, 62 MB)

Photostein Photostein
(11)
4,49 € 1,79 € (uni, 9.1 MB)

Kinder

Hoopa City Hoopa City
(32)
2,69 € Gratis (uni, 43 MB)

Toca Pet Doctor Toca Pet Doctor
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (uni, 58 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (23.10.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Donnerstag, 23. Oktober, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen. In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Power of Logic Power of Logic
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (52 MB)

Jurassic Mahjong Solitaire Jurassic Mahjong Solitaire
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (40 MB)

The Cave The Cave
(108)
4,49 € 2,69 € (1178 MB)

The LEGO® Movie Videogame The LEGO® Movie Videogame
Keine Bewertungen
29,49 € 26,99 € (7255 MB)

Broken Age Broken Age
Keine Bewertungen
21,99 € 10,99 € (1002 MB)

Mafia II Director Mafia II Director's Cut
(218)
21,99 € 9,99 € (10897 MB)

Produktivität

Templates for Pages Templates for Pages
(10)
21,99 € 10,99 € (2885 MB)

The Clock - The Best World Clock The Clock - The Best World Clock
(14)
4,49 € 1,79 € (6.9 MB)

TuneSpan — Your iTunes Library on Multiple Drives TuneSpan — Your iTunes Library on Multiple Drives
(195)
13,99 € 1,79 € (4.1 MB)

1Keyboard 1Keyboard
(55)
8,99 € 4,49 € (2.2 MB)

Pocket Yoga Pocket Yoga
(27)
4,49 € 2,69 € (109 MB)

1Password 1Password
(1127)
44,99 € 30,99 € (29 MB)

Foto/Video

Analog Analog
(74)
8,99 € 5,99 € (26 MB)

EazyDraw 4 EazyDraw 4
(9)
13,99 € 4,49 € (52 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navigation: TomTom mit neuen Karten, Aktion bei Garmin

navi-500Jahres-Endspurt bei den Navi-Anbietern. Die Navigations-Experten von Garmin, seit geraumer Zeit auch für die Navigon-Produkte im App Store verantwortlich, haben eine Herbstpromo für ihre iOS-Anwendungen gestartet und erweitern damit eine ähnliche Aktion, die Anfang der Woche auf der Android-Plattform eingeläutet wurde. Noch bis zum zweiten November gewährt [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Attake auf iCloud-Nutzer in China — Tim Cook im Reich der Mitte

Am Montag wurde bekannt, dass in China ein gross angelegter Angriff auf iCloud-Nutzer aufgegleist wurde. Es wird vermutet dass auch die chinesische Regierung hinter der Attake steckt. Apple reagierte schnell und informiert Nutzer über die Sicherheitsmerkmale. Derweil besucht Apple-CEO Tim Cook — eigentlich aus anderen Gründen — das Reich der Mitte.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Splot: Neuer Alien-Platformer der Trine-Macher erobert ohne In-App-Käufe den App Store

Wie schön, dass es noch Entwickler gibt, die auf ein Premium-Konzept als auf Free-to-Play setzen. Frozenbyte macht es mit dem neuen Jump’N’Run-Game Splot vor.

Splot 1 Splot 2 Splot 4 Splot 3

Zwar lässt sich Splot (App Store-Link) im deutschen App Store seit der heutigen Erscheinung mit 3,59 Euro bezahlen, dafür erhält man allerdings auch ein Spiel samt 56 Leveln in sieben verschiedenen Welten, die in drei Schwierigkeitsstufen gespielt werden können. Für Abwechslung und dauerhaften Spielgenuss ist damit erst einmal gesorgt. Splot erfordert zur Installation mindestens iOS 6.1.3 oder neuer ein, ebenso wie 95,8 MB an freiem Speicherplatz. Eine deutsche Lokalisierung besteht bisher leider noch nicht.

Die Developer von Frozenbyte, die auch schon großartige Klassiker wie die Mac- und Konsolen-Games Trine und Trine 2 veröffentlicht haben, wagen sich nun an einen iOS-Titel, der eher ins Casual Game-Genre einzuordnen ist. In der App Store-Beschreibung formuliert man dies folgendermaßen, „Splot ist ein farbenfrohes Jump’N’Run mit einem schnuckeligen kleinen Alien aus dem All in der Hauptrolle“.

Schnelligkeit ist Trumpf in Splot

Das Hauptziel dieses niedlichen, einäugigen Aliens ist es, kleine Vögelchen, die sogenannten Birdlings, vor den gemeingefährlichen und zudem hungrigen Blobs und ihren Königen zu retten. Dazu bedient man sich in Splot einer sehr einfachen, aber zu Beginn nicht ganz leicht zu meisternden Steuerung, die über einfaches Antippen des Screens sowie das Halten des Fingers auf dem Bildschirm geschieht.

Auf diesem Weg navigiert man den runden Protagonisten durch die insgesamt 56 Level in sieben verschiedenen Welten, darunter ein Spukschloss, eine Raumstation und ein Feenwald, immer verfolgt von einem großen, schwarzen Blob-König. Dieser versucht, die im Level verstreuten kleinen Babyvögel vor dem kleinen Alien zu erreichen und damit das Level für sich zu entscheiden. So heißt es, die Steuerung über Fingertipps und Wischgesten schnell zu verinnerlichen, möglichst viele Birdlings einzusammeln, bevor man vom Blob-König überholt wird, und diese am Ende des Levels als erstes zum sicheren Raumschiff zu bringen.

Keine In-App-Käufe weit und breit

Glücklicherweise gibt es in Splot zudem kleine Power-Ups, mit denen man sich die fiesen, schwarzen Verfolger zumindest für einige Zeit vom Leib halten kann, darunter Kälteschocks, Magnete und ein Vakuum. Diese werden je nach Spielfortschritt nach und nach freigeschaltet und sind völlig ohne In-App-Käufe – wie auch der Rest des Spiels – nutzbar. Nach einem verbrauchten Power-Up muss der Spieler dafür beizeiten zwar ein paar Level spielen, um wieder darauf zugreifen zu können, allerdings verschafft man sich so auch keinerlei Vorteile durch den Einsatz von echtem Geld.

Nach und nach schaltet der Spieler außerdem weitere Aliens in verschiedensten Farben und Eigenschaften frei, die zum Absolvieren der immer kniffliger werdenden Welten benötigt werden – insgesamt stehen mehr als 150 Variationen bereit. Für dauerhaften Spaß sorgt zudem eine Anbindung an das Game Center von Apple zum Teilen von insgesamt 85 Erfolgen für weitere Motivation. Alle Freunde von kurzweiligen, lustigen Jump’N’Runs und Platformer-Games, die lieber Premium als Freemium spielen, sei damit Splot wärmstens ans Herz gelegt. Ein abschließender Gameplay-Trailer bei YouTube gibt weitere Einblicke ins Spiel.

Der Artikel Splot: Neuer Alien-Platformer der Trine-Macher erobert ohne In-App-Käufe den App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Ein Rabbi im Wilden Westen

Ein Rabbi im Wilden Westen
Robert Aldrich

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Comedy

Der polnische Rabbi Avram (Gene Wilder) wird in den Wilden Westen abberufen, um seinen Glaubensbrüdern, die vom Goldrausch gepackt sind, mit Trost und Thora zur Seite zu stehen. Bereits im Hafen von Philadelphia wird er um Hab und Gut erleichtert. Zu Fuß macht er sich auf den Weg nach San Francisco. Doch der gute Rabbi käme wohl keine zehn Meilen weit im Land der Indianer und schießwütigen Sheriffs, hätte sich nicht der Revolverheld Tomy Lillard (Harrison Ford) zu ihm gesellt. Gemeinsam meistern die beiden eine Kette nervenaufreibender und urkomischer Abenteuer, jeder auf seine Weise - der eine mit Thora, der andere mit Trommelrevolver.

© 1979 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 11 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Gaming: Hearthstone kommt 2015 endlich auf Smartphones

hearthstone-ios-logo

Das extrem beliebte Sammelkartenspiel aus der Spieleschmiede Blizzard namens Hearthstone kommt 2015 auch auf unsere Smartphones! Nur Windows Phone geht leer aus.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hitman Go mit neuen Inhalten und kurz günstiger

Das Strategie-Kult-Game Hitman Go wurde mit neuen Level-Pack und anderen Verbesserungen versehen.

Eines der besten Spiele auf iOS überhaupt wird noch besser. Update 1.11 bringt neuen Content, der Euch wieder einige Zeit fesseln wird. Das neue Level-Pack trägt den Namen “Attentat in St. Petersburg” und basiert auf einem Level im PC- und Konsolen-Spiel Hitman 2. Damit Ihr den Level-Fortschritt nicht verliert, wenn Ihr von einem Gerät zum anderen wechselt, wird der Speicherstand nun in der Cloud gespeichert.

Hitman Go Screen1

Sobald Ihr auf einem anderen Gerät weiterspielt, wird  so der aktuellste Spielstand automatisch heruntergeladen. Anlässlich der Aktualisierung haben die Entwickler das Game außerdem reduziert. Spätestens jetzt solltet Ihr auf alle Fälle zuschlagen. Unseren Testbericht dazu lest Ihr hier.

Hitman GO Hitman GO
(973)
4,49 € 1,79 € (uni, 421 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HeroCrafts “Warhammer 40,000: Space Wolf” erscheint nächste Woche im AppStore & neuer Gameplay-Trailer

Fast ein Jahr nach der ersten Ankündigung steht HeroCrafts neues iOS-Spiel Warhammer 40,000: Space Wolf nun unmittelbar vor dem Release. Denn wie der russische Entwickler soeben verkündet hat, wird das in Kooperation mit Games Workshop umgesetzte Strategiespiel am kommenden Dienstag (28.10.2014) im AppStore erscheinen. Es handelt sich um einen Free-to-Play-Titel.

Um das runden- und squadbasierte Strategiespiel spielen zu können, müsst ihr mindestens über ein iPhone 5, iPad 3 oder iPad mini 2 verfügen. Neben einer umfangreichen Einzelspieler-Kampagne bietet der Titel die üblichen Charakter-Upgrades, Squad-Management, verschiedene Waffen, Boni und Elemente eines Sammelkartenspieles – eingebunden ist das “Warhammer 40,000”-Universum. Weitere Einblicke in Warhammer 40,000: Space Wolf liefert der brandneue Gameplay-Trailer, den HeroCraft heute veröffentlicht hat und den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Mehr Infos und unsere ausführlichen Eindrücke gibt es dann am kommenden Dienstag.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wird in 2014 die 1-Milliarden-Devices-Hürde nehmen

Bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen am Montag wurde eine nicht unwichtige Info übersehen: Im steuertechnischen Jahr 2014 hat der Konzern fast 250 Millionen iOS-Geräte verkauft. Somit haben seit Beginn des Ur-iPhones fast 950 Millionen iOS-Geräte einen Erst-Besitzer gefunden. Es wird davon ausgegangen, dass Apple im fiskalisch schon angefangenen Quartal 1 2015 Milliarden-Hürde nehmen wird. Ryan […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für alle Geräte: Wallpaper des 5K-iMac zum Download

5K iMac. Damit hat Apple bei der Präsentation vor exakt einer Woche eine Ansage gemacht. Das ist ein bemerkenswerter Sprung, wenn wir mal 14,6 Millionen Pixel und 30 Jahre in die Vergangenheit reisen. Der originale Apple Macintosh im Vergleich zum letzten 5K iMac:

imac vs mac 608x342 570x320 Für alle Geräte: Wallpaper des 5K iMac zum Download

Apple hat daher auch seine Wallpaper angepasst, um dieses scharfe Display in Szene zu setzen. Das Bild zeigt einen winzigen Menschen vor einem riesigen Wasserfall – gestochen scharf auf dem 5K iMac, passend auch für andere Geräte. So findet ihr auf dem Devianart-Account von Jason Zigrino eine Sammlung mit dem Hintergrundbildern für iPads, das iPhone 5/s, iPhone 6/6 Plus und Macs.

Wer den Download der Zip-Datei umgehen will, kann drüben bei iDownloadblog alle Wallpaper einzeln laden.

apple october 16 event 5k wallpaper by ziggy19 d831ylb 1024x590 570x328 Für alle Geräte: Wallpaper des 5K iMac zum Download

Wenn ihr auch das Hintergrundbild vom iPad Air 2 haben wollt, hier geht es lang.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spiele-Tipps für iPhone und iPad: Anno, NHL 2, Miika und Hitman Go

anno-iconWer Spaß an Ubisofts kostenlosem Aufbauspiel Anno Online gewonnen hat, sollte einen Blick auf die nun offiziell verfügbare Tablet-Umsetzung werfen (eingefleischte Fans laden das Spiel schon längere Zeit in Kanada). Aber aufgepasst, für die iPad Variante des Spiels müsst ihr einen neuen Account anlegen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zubehör: Wie der iMac mit dem Tisch verschmilzt – das Silverstone MR01S als Monitorerhöhung

Wie schwer kann so ein silberner iMac schon sein? Je nach Modell sind es zwischen 6 und 13 kg für den Desktop-Rechner aus Cupertino. Diese frage stelle ich mir, da seit vielen Monaten das Thema Ordnung auf dem Schreibtisch viele Feiern dominiert. Eine intelligente Monitorerhöhung für den iMac kann unter bestimmten Umständen Abhilfe schaffen, denn sie würde damit als indirektes Schubfach fungieren. Daher möchten wir Euch an dieser Stelle das Silverstone MR01S vorstellen, welches mich persönlich hinsichtlich einiger Gründe fasziniert, die ich an dieser Stelle mit Euch teile.

Weg zur Redaktion

Ein unscheinbares Paket brachte unser Show-Praktikant zur Tür herein und sagte erstmal, dass die Hüllen für iPads immer schwerer werden. Ein breites Grinsen machte sich unter den Anwesenden breit. Es muss ja nicht immer eine iPad-Hülle sein, die bei uns eintrifft. Das Paket kommt in einer ansprechenden Box an, die gleich zeigt, um welches Produkt es sich handelt. So geordnet kommt das MR01S beim Kunden an

Beschreibung der Monitorerhöhung

Die MR01 ist eine Monitorerhöhung, die auf SilverStones bewährter Universal-Aluminiumkonstruktion aufsetzt und sich umgehend als hochwertig erweist. So werden Monitore oder All-in-One-PCs bis 27 Zoll oder 10 kg zuverlässig getragen. Mein iMac 27″ aus dem Jahre 2010, welchen ihr bereits in dem Artikel iMac mit einer SSHD eine Frischzellenkur verpassen kennen gelernt habt, wiegt 13,5 kg und macht sich richtig gut auf der Monitorerhöhung. Die leichte Erhöhung schafft wertvollen Platz im hinteren Teil des Schreibtisches, an dem beispielsweise meine Tastatur, meine Apple Remote Fernbedienung des iMac und MagicMouse abgelegt werden können, ohne die Ergonomie der aktiv genutzten Geräte zu beeinträchtigen.

Materialverarbeitung und Eindruck

Durch das sandgestrahlte und eloxierte Äußeres macht die MR01S Monitorerhöhung einen besonders hochwertigen Eindruck und passt hervorragend zu meinem iMac. Wichtig ist mir, dass die Hochwertigkeit des iMacs erhalten bleibt. Daher gibt es für mich keine direkte Alternative zu dem Silverstone MR01S – selbst der Hersteller schreibt auf seiner Website:
Perfekt auch für iMacs – in Funktion und Design!
Die perfekte Arbeitsumgebung mit iMac, Monitorerhöhung von Silverstone und G-Raid

Fassen wir die Eigenschaften zusammen

  • Hebt Ihren Monitor auf eine ergonomisch sinnvolle Höhe
  • Schafft wertvollen Platz auf dem Schreibtisch
  • Attraktive, einteilige Aluminium-Universalkonstruktion
  • Geeignet für Monitore bis 27 Zoll oder 10 kg (iMac mit 13,5 KG kein Problem)

Unser Fazit

Alle Produkte, die Silber und aus Aluminium bei uns eintreffen, sind einwandfrei und hochwertig. Das sagt zumindest die Statistik. Ich bewerte das Silverstone MR01S als einer der sinnvollsten Ergänzungen zum iMac – neben der G-Raid als Dual-Drive Storage System als Datensicherung – und würde mir fast wünschen, dass bei dem Kauf eines iMac diese Monitorerhöhung optional aber subventioniert hinzugewählt werden kann. Der iMac verschmilzt in der Tat mit der Monitorerhöhung und damit mit dem Schreibtisch und bietet dem Nutzer ein angenehmes Gefühl der Ruhe. Alle unnötigen Dinge auf dem Schreibtisch lassen sich rasch unter das Silverstone MR01S schieben und verschwinden in optischer Ordnung. Probiert es aus, holt Euch das knapp EUR 61,- wertvolle Silverstone Geschoss, stellt es auf und fühlt Euch befreiter.

Eure Meinung

Was haltet ihr grundsätzlich von Monitorerhöhungen? Helfen diese Euch möglicherweise vom gesundheitlichen Aspekt besser am Schreitisch zu sitzen und sorgen für eine bessere Ergonomie. Teilt uns Eure Erfahrungswerte in der Kommentarfunktion mit.

Zur Fotoshow

So geordnet kommt das MR01S beim Kunden an mr01S_b_141023 mr01S_c_141023 mr01S_d_141023 mr01S_e_141023 mr01S_f_141023 mr01S_g_141023 Die perfekte Arbeitsumgebung mit iMac, Monitorerhöhung von Silverstone und G-Raid mr01S_i_141023 Zubehör für den iMac. Das Silverstone MR01S Monitorerhöhung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-1 zu einem Rekordpreis versteigert

Kaum zu glauben, 905.000 US-Dollar, umgerechnet 716.000 Euro, ist der Apple-1 dem Henry Ford Museum wert. In einer Auktion in dem Auktionshaus Bonhams wurde das gute Stück versteigert. Im Jahre 1976 wurde der Apple-1 von Steve Wozniak zusammengebaut und bestand damals nur aus der Hauptplatine. Dies allein machte natürlich noch keinen Computer. Tastatur, Bildschirm, Maus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BBEdit 11 ist fertig – und nicht mehr im Mac App Store

BBEdit 11 ist fertig – und nicht mehr im Mac App Store

Der traditionsreiche Editor liegt in einer neuen Version mit einigen Neuerungen vor. Die Anwendung ist an OS X 10.10 angepasst. Vertrieben wird sie künftig nur direkt im Web.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheit: Apple verbietet SSLv3 für Push-Server

SSL

Entwickler, die den Apple-Push-Notification-Dienst nutzen, dürfen ab Ende des Monats nur noch TLS einsetzen. Grund ist die problematische "Poodle"-Lücke.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs Verfilmung: Christian Bale übernimmt Hauptrolle

Nun ist es amtlich. Oscar Gewinner Christian Bale übernimmt die Hauptrolle in der Steve Jobs Verfilmung von Sony. Nachdem sich seit längerer Zeit das Gerücht hielt, dass Bale in die Rolle von Jobs schlüpfen wird, gab Drehbuchautor Aaron Sorkin die Personalentscheidung nun bekannt.

christian_bale_steve_jobs

Christian Bale spielt Steve Jobs

Wie Sorkin in einem Bloomberg Interview bekannt gab, habe es nur ein Treffen Verantwortlichen mit Christian Bale gegeben und schon habe man sich einigen können. Man habe in einer bestimmten Altersspanne nach dem besten Schauspieler gesucht und dies sei nun einmal Christian Bale. Ein Vorsprechen für die Rolle sein nicht notwendig gewesen.

Die Sony Verfilmung basiert auf der offiziellen Steve Jobs Biografie von Walter Isaacson. Der Film soll insgesamt drei Szenen von Steve Jobs kurz vor einer Apple Keynote zeigen. Die Vorstellung des Mac, die Präsentation von NeXT und die iPod-Keynote sollen dies sein.

Laut Sorkin habe Bale in dem Film einen enormen Redeanteil. „Er hat mehr zu sagen, als andere Schauspieler in drei Filmen. Es wird keine Szene geben, bei der Jobs nicht zu sehen ist. Es ist eine sehr schwierige Rolle, die er meistern wird.” Über einen Zeitplan verlor der Drehbuchautor keinen Kommentar.

Neben der offiziellen Steve Jobs Verfilmung gibt es bereits eine unabhängige Verfilmung mit Ashton Kutcher in der Hauptrolle. Dieser Film lief bereits im Kino und liegt als Blu-Ray und DVD vor.

Inoffizielle Sneak-Preview vom US Comedian Conan O´Brien

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #400 (Live aus München)

Online-Ticket

News

Sponsor

Die Sprechkabine

  • Was Sie schon immer über die Weltstadt mit Herz wissen wollten.
  • Mehr davon auf sprechkabine.de

Picks

8 Jahre Bits und so

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildbearbeitung: Pixelmator für das iPad veröffentlicht

Auf Apples letzter Keynote sicherlich eine kleine Überraschung, nun da: Pixelmator für das iPad.

pixelmator-ios

Sicher eine recht coole Sache aber… braucht man so etwas wirklich?

Mir will nicht so recht einleuchten, warum ich meine Bilder auf dem iPad bearbeiten soll. Auf dem Desktop habe ich viel mehr Komfort, Möglichkeiten und vor allem einen größeren Bildschirm aber hey, letztendlich muss jeder selbst entscheiden, wie er arbeitet.

Pixelmator für das iPad kostet 4,49 Euro und setzt iOS 8.0 zur Installation voraus.

Pixelmator (AppStore Link) Pixelmator
Hersteller: UAB Pixelmator Team
Freigabe: 4+
Preis: 4,49 € Download
Pixelmator (AppStore Link) Pixelmator
Hersteller: UAB Pixelmator Team
Freigabe: 4+
Preis: 26,99 € Download

Der Vollständigkeit halber sei auch noch mal kurz Pixelmator für den Mac erwähnt, das momentan 26,99 Euro kostet und OS X 10.9.1 Mavericks zur Installation voraussetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will 25 neue Ladengeschäfte in China eröffnen

Apple plant eine starke Vergrößerung seiner Ladenkette in China.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator für iPad veröffentlicht

Pixelmator - Screenshot

Im Rahmen der Präsentation des iPad Air 2 wurde auf Apples Special Event die App Pixelmator vorgestellt. Die Foto- und Bildbarbeitung gibt es ab sofort im App Store. Pixelmator ist eine Bildbearbeitung, die ebenfalls für den Mac erhältlich ist und die Manipulation von Fotos und Bildern auf relativ einfache Art und Weise erlaubt. Im Rahmen der Präsentation auf Apples Special Event sollte vor allem die Leistungsfähigkeit des iPad Air 2 im Vordergrund stehen. Gezeigt wurde binnen anderthalb oder zwei Minuten, wie einfach es ist, eine Ziege aus einem Bild raus zu retuschieren und einen Schriftzug einem Hintergrund anzupassen. Pixelmator bietet (...). Weiterlesen!

The post Pixelmator für iPad veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.


Name: Pixelmator
Publisher: Pixelmator Team
Bewertung im App Store: 0.0/5.0
Preis: 4.49 EUR
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Song mit 8 Sekunden Rauschen stürmt iTunes Charts

Bei iTunes ist eine kleine und amüsante Panne beim neuen Album von Taylor Swift passiert. 

Das frische Werk von Taylor Swift kann seit kurzem vorbestellt werden. Drei Songs davon dürft Ihr Euch auch jetzt schon anhören und erwerben.

1989 Bild

Beim dritten Song gab es allerdings ein kleines Problem. Statt Musik enthielt die Audio-Datei einfach nur ein Rauschen. Der Song landete auf Platz 3 der kanadischen Charts, trotz acht Sekunden purer Stille bzw. Rauschen Inzwischen wurde das Problem behoben und die defekte Datei repariert. Ihr könnt also bedenkenlos zuschlagen:

Taylor Swift: 1989 (Deluxe)
Musik (Album mit 20 Tracks)
Gratis
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator erscheint für das Apple iPad

pixelmator-ipadVielen Mac-Nutzern ist die Anwendung Pixelmator sicherlich ein Begriff. Es handelt sich dabei um eine beliebte Anwendung für die Bildbearbeitung, die dabei auch noch recht günstig zu haben ist. Gerade aufgrunddessen freuen wir uns euch jetzt mitteilen zu können, dass Pixelmator jetzt auch für das iPad von Apple rausgekommen ist. Egal ob einfache Dinge wie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Mehrere Dateien umbenennen im Finder von OS X

Im Finder können seit OS X Yosemite (Version 10.0) mehrere Objekte auf einmal umbenannt werden. Dazu die gewünschten Objekte auswählen und im Kontext-Menü (Ctrl- bzw. Rechtsklick auf Objekte) den Punkt «X Objekte umbenennen …» auswählen. Im nun erscheinenden Dialog-Fenster kann zwischen drei Umbenennungs-Optionen ausgewählt werden. Entweder kann Text ersetzt werden, Text hinzugefügt werden oder das Format der Benennung komplett geändert werden.

Mehrere Dateien umbenennen via Kontextmenü

Bei «Text ersetzen» kann nach einem Text-Ausschnitt gesucht und dieser durch einen neuen Text ersetzt werden. Dabei muss der zu ersetzende Text nicht zwingend am Anfang oder Schluss des Dateinamens stehen, sondern kann auch mitten im Namen vorkommen.

Mit «Text hinzufügen» wird freigestellt, ob der zu hinzufügende Text vor oder nach dem aktuellen Namen angefügt wird.

Mehrere Dateien umbenennen im Finder

Mit der Option «Format» stehen erweiterte Funktionen zur Verfügung. Hier kann der Name zum einen mit einem Index (fortlaufende Zahl ab «1»), einem Zähler (fortlaufende Zahl ab «00001») oder dem Datum (aktuelles Datum und Uhrzeit) ergänzt werden. Und zum anderen kann spezifiziert werden, ob der Index, die Zahl oder das Datum vor oder nach dem Namen angefügt wird. Der Name selber wird hier durch die Angabe in «Eigenes Format» komplett ersetzt. Wird Index oder Zähler ausgewählt, kann ausserdem definiert werden, ab welcher Zahl diese beginnen sollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Micro Battles: 4 witzige Mehrspieler-Duelle von Donut Games

Donut Games, bekannt für viele spaßige Casual-Games, hat heute seinen neuesten Streich auf den AppStore losgelassen. Micro Battles -l15364- ist eine Ansammlung von vier Minispiele, die zu zweit an einem Gerät gespielt werden können. Der Download der Universal-App ist kostenlos und beinhaltet lediglich ein IAP, auf den wir weiter unten noch einmal eingehen.

Kommen wir kurz zu den einzelnen Disziplinen in Micro Battles -l15364-. Beim Fußball steuert jeder Spieler eine Figur auf dem Spielfeld über lediglich einen Button. Mit ihr läufst du mit dem sich permanent drehenden Spieler geradeaus. Ziel ist es natürlich, den Ball im gegnerischen Tor zu versenken – gar nicht so einfach…
Micro Battles iOS
Kriegerischer geht es in den anderen drei Modi zu. Da gilt es, als Flugzeug, Cowboy oder Wikinger den Gegner abzuschießen. Dabei haben alle drei Spiele durchaus ihre Unterschiede und Tücken, die aber absolut spaßig sind. Und können ebenfalls allesamt mit nur einem Button gesteuert werden. Ein paar weitere Einblicke liefert das unten eingebundene Video. Achja, gewonnen hat der Spieler, der zuerst fünf Tore bzw. Treffer erzielt.
Micro Battles iPhone iPadMicro Battles iOS
Kommen wir zum erwähnten In-App-Angebot. Nach dem kostenlosen Download wird einmal am Tag in einer Art Glücksrad ein Minispiel ausgewählt, dass du dann den ganzen Tag kostenlos spielen kannst. Möchtest du jederzeit Zugriff auf alle vier Spiele haben, kannst du dir die Premium-Version des Spieles für einmalig 1,79€ freischalten. Wie wir finden eine durchaus faire Sache…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein kleines Dankeschön an alle Arktis Fans

Einfach mal so. Ein dickes Dankeschön an alle Arktis Fans. Ihr seid einfach spitze!  
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und die programmierbare SIM-Karte

Bildschirmfoto 2014-10-17 um 07.32.33

Wir haben am Wochenende schon darüber berichtet, dass das neue iPad Air 3G (LTE) mit einer Apple-SIM-Karte versehen ist, um die Programmierung von verschiedenen Netzbetreibern direkt auf den Geräten zu erlauben. Nun haben sich erstmals österreichische und auch deutsche Netzbetreiber zu diesem Fakt geäußert und man kann klar sagen, dass die Idee von Apple nicht auf allzu viel Gegenliebe stößt. Die Netzbetreiber fürchten sich eher von der kundenfreundlichen Lösung die Apple anbietet, da dann relativ einfach verschiedene Netzbetreiber mit einem Tablet genutzt werden könnten.

In den USA ist solch eine Technologie sehr hilfreich, da es Landstriche gibt, die nur von einem Netzbetreiber abgedeckt werden. T-Mobile bietet aus diesem Grund in den USA schon ein passendes Paket an, nur die heimischen Netzbetreiber scheinen sich noch zu sträuben. Grund dafür ist, dass der Netzbetreiberwechsel für den Kunden nicht so einfach gemacht werden soll und man nicht einfach zwischen den Betreibern “switchen” kann, um die besten Möglichkeiten für den Kunden zu gewährleisten. Apple könnte aber dennoch für andere Hersteller den Anstoß gegeben haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bestätigt: Christian Bale spielt Steve Jobs

Amtlich! Christian Bale wird im nächsten Steve-Jobs-Film die Hauptrolle übernehmen und den Apple-Gründer spielen.

Das bestätigte Drehbuchautor Aaron Sorkin in einem Interview mit dem TV-Sender Bloomberg. Der Job sei für Bale perfekt, glaubt Sorkin. Es handele sich um eine schwierige Rolle, die sehr textlastig sei. Sorkin war offenbar so überzeugt, dass er nicht mal vorsprechen musste. Sorkin und Bale hatten sich lediglich getroffen und die Eckpunkte abgesteckt.

Christian Bale Steve Jobs Thewrap.com

Damit bestätigen sich die Gerüchte der letzten Zeit. Bei dem Streifen wird Danny Boyle (“Slumdog Millionare”) Regie führen. Auch David Fincher (“Seven”) war kurzzeitig gehandelt worden. Falls einer von Euch Christian Bale nicht kennen sollte: Er spielte unter anderem in der Batman-Reihe.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Versteigerter Apple 1 bringt 905.000 Dollar

Am gestrigen 22. Oktober 2014 wurde einer von wenigen noch funktionierenden Apple 1 versteigert – und das zu einem neuen Rekord-Erlös. Während vorsichtig optimistische Schätzungen von 300.000 bis 500.000 Dollar ausgingen, wurde das fast verdoppelt.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, hat sich die Versteigerung eines funktionalen Apple 1 gelohnt. Für 905.000 US-Dollar, knapp 716.000 Euro, wechselte der erste Apple-Computer den Besitzer. Die Auktion fand gestern in New York statt. Der Käufer ist die Henry-Ford-Organisation, die den Rechner in ihrem Museum in Michigan ausstellen will.

Die Rechner sind heute extrem selten, da sie schon zu Lebzeiten nur selten gebaut wurden. Paul Terrell vom Byte Shop hatte später 50 Stück gekauft und sie für je 666,66 Dollar verkauft. Später wurden noch 150 weitere produziert. Auf dem Mainboard des gestern versteigerten Apple 1 steht “01-0070″ als Seriennummer.

Bereits in der Vergangenheit wurden, wenn auch selten, Apple 1 versteigert. Dabei wurden jeweils Rekord-Preise erzielt, die zwischen 330.000 und 671.000 Dollar lagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse im Test M4gic.net

Mit der Aerocool Dead Silence Serie bot Aerocool Gehäusen mit besonderen Features an. Durch das DS bzw. Dead Silence Feature haben die Gehäuse spezielle Dämmmatten integriert, wodurch die Lautstärke von Geräuschen jeglicher Art im Gehäuse abgeschwächt werden. Dadurch wird der Rechner insgesamt leiser. Wie sich das Aerocool DS 200 schlägt, erfahrt ihr im Review.

Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (8)


Design und Verarbeitung

Der Aerocool macht einen sehr stylischen Eindruck. Insbesondere die Kombination aus Schwarz und Weiß ergibt ein sehr interessantes Bild. Die Oberfläche besteht aus Plastik ,wirkt jedoch gummiert und macht somit einen relativ guten Eindruck. Auf der oberen Seite befindet sich ein HUD-Display für die Temperaturanzeige mit 4 umschließenden Buttons. Etwas weiter vorne sind auch die USB-Ports und die AN/AUS-Schalter.

Die Rückseite ist simpel gehalten und weißt für Wasserkühlung auch Löcher mit weichen Gummivorhängen auf. Kabelmanagement bzw. Schlauchmanagement sind problemlos möglich.

Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (10)

Auf der Unterseite hat man eine sehr interessante Bauweise. Neben den Standfüßen sind gummierte, kleine  und längliche Teile vorhanden. Sie lassen sich eindrücken und machen die Unterseite sehr interessant. Dennoch gibt der Boden eine stabile und sichere Unterlage wieder.

Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (12)

Im Innenleben haben wir eine ungewöhnliche Konstruktion. Neben den Laufwerksschächten, die durch Plastikhebel festgehalten werden, haben wir einen Laufwerkschaft mit Platz für bis zu 3 x 3,5″ Laufwerke. Darunter befindet sich ein Schacht mit Platz für 2 x 2,5″ Laufwerke. Sehr nützlich wird dies für SSDs, die momentan immer beliebter werden. Lästige Adapter oder optionale, teure Befestigungskits sind somit nicht nötig.

Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (4)

Unter dem 2,5″ Laufwerksschaft befindet sich ein festverbauter 3,5″ Laufwerksschaft mit Platz für bis zu 2 x 3,5″ Laufwerke. Der oberste Laufwerksschaft kann entsprechend entfernt werden. Die restlichen Schächte dagegen nicht. Dies macht das Gehäuse relativ interessant. Für das Netzteil gibt es einen abnehmbaren, einfachen Staubfilter, sowie gummierte Abstandshalter.

Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (6)

Auf der inneren Seite befinden sich zahlreiche Öffnungen, die für Kabelmanagement ideal sind. Die größeren Öffnungen werden mit Gummivorhängen verdeckt. Die Öffnung für die Backplate ist sehr großzügig gehalten.

Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (2)

Zuletzt ist auch erkennbar, dass die beiden Seitenwände mit einer stabilen, dünnen Dämmmatte versehen sind. Diese Matten sind fest verklebt und lassen sich nicht entfernen. Die Matte ist nicht zu dünn und hart und ist direkt an der Seitenwand verklebt und nicht entfernbar.

Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (13)

In allem macht der Aerocool einen sehr guten Eindruck. An der Innenseite kann es vereinzelt vorkommen ,dass nicht schön verarbeitete Kanten und Ecken sichtbar sind. In der Gesamtkomposition fällt dies nur selten auf.

Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (3)

Lieferumfang

Geliefert wird das Gehäuse in einer simplen Kartonage mit dem Aufdruck des Aerocool DS200 Midi-Tower Gehäuses. Das ganze Zubehör befindet sich in einer einfachen, kleinen Box, die wiederum in einem Laufwerksschacht steckt. Außerdem gibt es eine zweite Abdeckung (Meshmuster) für das obere Element. Das weiße Element bietet eine etwas bessere Geräuschdämmung.

Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (1)

Features

Durch den Temperatursensor lässt sich die Innentemperatur durch den kleinen Bildschirm, die auf der oberen Vorderseite integriert ist,  ablesen.

Auch liefert Aerocool eine zweite Abdeckung für die kleine Oberseite. In unserem Fall gab es ein schwarzes Meshgitter dazu.

Zwei einfache Gehäuselüfter hat Aerocool integriert. Der eine ist an der unteren Front und der andere ist für die Rückseite vorgesehen. Zwar bietet Aerocool keine integrierte Lüfterregelung, jedoch sind die Lüfter mittels PWM regelbar.

Und zu guter letzt tut die Geräuschdämmung einen guten Job. Die Lüfter sind weniger bemerkbar und die Dämmung sorgt für ein ruhigeres System. Zwar herrscht definitiv Potenzial an der Front bzw. im hinteren Abteil, aber dafür, dass das Gehäuse vorgedämmt geliefert wird, ist dies zufriedenstellend.

Pro

  • Gummierte Oberfläche macht das Gehäuse sehr stylisch
  • Die Dämmmatten machen das Gehäuse leiser
  • Hud-Display und Temperatursensor vorhanden
  • Großzügige freie Flächen für Kabelmanagement und für die CPU-Backplate

Contra

  • Einige Stellen etwas unsauber verarbeitet

Fazit

Aerocool bietet mit dem Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse ein sehr stylisches Gehäuse mit zahlreichen Features. Das Design in Kombination mit den Dämmmatten machen das Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse zu einem interessanten Produkt!

Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (13) Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (12) Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (11) Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (10) Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (9) Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (8) Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (7) Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (6) Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (5) Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (4) Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (3) Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (2) Aerocool DS 200 Midi-Tower Gehäuse (1)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retina iMac: Bestellungen werden versandt, in Retail Stores erhältlich

Retina iMac. Zwei kurze Meldungen zum neuen Mac mit 5120 x 2880 Pixeln. In der vergangenen Woche hat Apple den neuen iMac mit Retina 5K Display vorgestellt. Unmittelbar nach der Keynote am Donnerstag startete der Verkauf über den Apple Online Store. Offiziell heißt es „Versand in 5 bis 7 Tagen“.

retina_imac_versandt

Genau dieses selbst-gesteckte Ziel kann Apple erreichen. Am heutigen Tag erreichen uns zwei Berichte, dass Apple den Retina iMac verschickt hat, so dass dieser in Kürze beim Kunden eintreffen wird. So schreibt uns Patrick „Hallo Macerkopf-Team, ich wollte nur darauf hinweisen, dass Apple aktuell startet, die ersten Bestellungen des iMac 27 Zoll mit Retina 5K Display zu verschicken.

Solltet ihr euch für die OnlineBestellung entscheiden, so haben wir noch einen kleinen Tipp für euch. Mit dem MacTrade Gutschein, könnt ihr derzeit 75 Euro beim Kauf eines Retina iMac sparen.

Falls ihr den iMac mit seinen 51,6cm Höhe, 65cm Breite, Tiefe mit Standfuß von 20,3cm und Gewicht 9,54 Kg (alles ohne Verpackung) lieber vor Ort beim Apple Store kaufen möchtet, so könnt ihr dies übrigens mittlerweile auch tun. Sowohl der Retina 5K iMac als auch der Mac mini 2014 können vor Ort in den Apple Retail Stores gekauft werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mecanic: Neue Mechanik-App lässt Kinder mehr als 50 Modelle zusammenschrauben

Wenn Papa wieder am Auto herumbastelt, würden die Kleinen liebend gerne selbst Hand anlegen. Mit Mecanic ist dies nun im Ansatz möglich.

Mecanic 1 Mecanic 2 Mecanic 3 Mecanic 4

Auch wenn Mecanic (App Store-Link) keine ganzen Motorräume eines Autos zum Basteln bereitstellt, können Kinder ab einem Alter von 6 Jahren mit der frisch im App Store erschienenen Anwendung verschiedene Bauteile zusammensetzen, um so vorgegebene Modelle zu kreieren – und das ganze mit Hilfe von Blechen, Schrauben und Rädern. Für den Download sollte man neben 1,79 Euro auch mindestens über iOS 7.0 und 16 MB an freiem Speicherplatz verfügen. Alle Inhalte von Mecanic stehen bereits in deutscher Sprache bereit.

Um es sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen kleinen Bastlern recht zu machen, wurden in Mecanic drei verschiedene Spielmodi integriert: Neben einem einfachen Modus mit kleineren Modellen gibt es einen schweren Modus sowie ein freies Spiel, in dem man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann.

Mecanic spielt mit Schwerkraft

Das Ziel von Mecanic ist es, mit Hilfe einer Vorlage ein entsprechendes Modell zu bauen, das auch der Schwerkraft widersteht und nicht in sich zusammenfällt. Dazu dienen neben verschiedenfarbigen Lochblechen auch kleine Räder und verschiedene Schrauben. Diese werden einfach mittels Drag-and-Drop-Gesten auf das Spielfeld platziert. Meint man, das Modell exakt nach Vorgabe erstellt zu haben, genügt das Betätigen des „Test“-Buttons am oberen linken Bildschirmrand, um zu sehen, ob das Modell korrekt konstruiert wurde.

Insgesamt stehen in Mecanic über 50 verschiedene Modelle zum kreativen Basteln bereit. In einem Freispiel-Modus kann das Kind dann auch seiner Kreativität freien Lauf lassen und beliebig viele Modelle mittels einer Vielzahl an vorhandenen Bauteilen und Schrauben erstellen. Auch hier gilt das Schwerkraft-Prinzip – und gibt es nicht genügend Schrauben oder stützende Bauteile, fällt die Konstruktion nach Erstellung schnell wieder in sich zusammen. Kleine Hobby-Mechaniker werden trotzdem sicher ihre Freude an diesem lehrreichen, physikbasierten Spiel haben.

Der Artikel Mecanic: Neue Mechanik-App lässt Kinder mehr als 50 Modelle zusammenschrauben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Code- und Texteditor BBEdit

Der Softwarehersteller Bare Bones hat den Code- und Texteditor BBEdit in der Version 11 veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inbox by Gmail – der Posteingang fürs Leben

Wenn Sie Inbox by Gmail nutzen möchten, benötigen Sie eine Einladung. Mit einer E-Mail an inbox@google.com können Sie eine Einladung anfordern.

Ihr E-Mail-Posteingang soll Ihnen das Leben und die Arbeit erleichtern. Stattdessen gehen jedoch wichtige Dinge häufig unter und ein überquellender Posteingang ist eher ein Stressfaktor als eine große Hilfe. Wir bei Gmail möchten das ändern. Deshalb haben wir mit Inbox einen Posteingang entwickelt, der Ihnen hilft, den Überblick zu behalten, damit Sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren können.

• Gruppierungen: Ähnliche Nachrichten werden in Gruppierungen zusammengefasst, sodass Sie alle Nachrichten auf einmal überblicken können. Unwichtige E-Mails sind Sie mit einem Klick los.

• Hervorhebungen: Die wichtigsten Informationen sehen Sie schon vor dem Öffnen einer E-Mail. So können Sie direkt vom Posteingang aus in Flüge einchecken, den Versandstatus Ihrer Bestellungen einsehen oder Fotos von Freunden anschauen.

• Erinnerungen: Inbox kann mehr als nur E-Mails speichern. Erstellen Sie Erinnerungen im Posteingang und lassen Sie sich so helfen, wichtige Dinge im Blick zu behalten.

• Zurückstellen: Sie können jede E-Mail oder Erinnerung in Ihrem Posteingang zurückstellen, bis der passende Zeitpunkt gekommen ist, sich damit zu befassen – nächste Woche, wenn Sie zu Hause angekommen sind oder zu jedem beliebigen anderen Zeitpunkt.

• Suche: In Inbox finden Sie immer genau, was Sie suchen – von der Startzeit Ihres Fluges bis zur E-Mail-Adresse eines Freundes. Und das, ohne sich erst durch zahllose E-Mails kämpfen zu müssen.

• Funktioniert mit Gmail: Inbox wurde vom Gmail-Team entwickelt. Deshalb finden Sie nicht nur alle Nachrichten aus Gmail in Inbox wieder, sondern profitieren auch von der gewohnten Zuverlässigkeit und dem bewährten Spamschutz von Gmail. Dabei sind alle Ihre Nachrichten auch in Zukunft in Gmail abrufbar – für immer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel: wir verlosen zusammen mit Gutscheinbunny.de 10 iTunes-Gutscheine im Gesamtwert von 150€ (Erinnerung)

Update vom 23.10.2014 um 14:58h:
Eine kleine Erinnerung an unser aktuelles Gewinnspiel. Wer iTunes-Guthaben gebrauchen kann, sollte mitmachen…

Artikel vom 9.10.2014 um 12:15h:
Nicht nur zahlreiche Neuerscheinungen beschert euch der heutige Spiele-Donnerstag, sondern auch ein fettes Gewinnspiel. In Kooperation mit Gutscheinbunny.de verlosen wir nämlich 10 iTunes-Gutscheine im Wert von je 15€ – macht eine Gesamtsumme von 150€.

Gutscheinbunny.de ist ein neues Portal für aktuelle Gutscheine im Internet. Diese Seite sollte ab sofort eure Anlaufstelle vorm Online-Einkauf sein, denn mit aktuell über 10.000 Gutscheinen für über 6.000 Online-Shops wie OTTO, Zalando, MisterSpex oder myToys kann man hier immer etwas sparen.

itunes_karte_15_euroBei wem also gerade Ebbe in Sachen iTunes-Guthaben ist, der sollte sich dieses Gewinnspiel nicht entgehen lassen und versuchen, einen der zehn iTunes-Gutscheine zu erhalten. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich, ihr müsst nur folgende Frage beantworten:

Wie viele aktuelle Einträge von Gutschein- und Rabattaktionen gibt es aktuell vom CONRAD Online Shop?

Um die Lösung zu erhalten, gehst du einfach auf www.gutscheinbunny.de, suchst die Conrad-Gutscheine heraus und schickst die Antwort per Mail an gewinnspiel@iplayapps.de. Die Email muss den Betreff „Gutscheinbunny Gewinnspiel“ haben.

Einsendeschluss ist am 30.10.2014 um 18 Uhr. Die Gewinner werden umgehend danach gezogen und erhalten den Gewinn dann zugestellt. Die Daten werden weder an Dritte weitergegeben noch über das Gewinnspiel hinaus ausgewertet oder gespeichert, sondern nur zur Zustellung des Gewinns verwendet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foxconn will bald iPhone-Displays produzieren

Der wohl bekannteste iPhone-Hersteller Foxconn soll sich offenbar darum bemühen, künftig noch mehr Bauteile von Apples Smartphone fertigen zu können. Bislang kümmert sich das in China ansässige Unternehmen hauptsächlich um die billig zu produzierenden Komponenten, wie Kabel oder das Gehäuse. In Zukunft möchte man seinen Auftraggebern aber auch eigene hochauflösende Displays anbieten.

Apple Inc.’s major assembler Foxconn is in preliminary discussions with a provincial government in northern China for an investment in a new factory that would make high-end screens for iPhones and other mobile devices, people familiar with the talks say.

Eine eigene Fabrikhalle ist laut dem Wall Street Journal bereits in Planung. Insbesondere ist Foxconn darauf aus, dort in den nächsten paar Jahren iPhone-Bildschirme herzustellen. Bislang übernehmen das Samsung, Sharp und – im neusten iPhone – LG.

1414066288 Foxconn will bald iPhone Displays produzieren

Eine Äußerung über die potenzielle Zusammenarbeit von Apple liegt bislang noch nicht vor – ist auch nicht in naher Zukunft zu erwarten. Foxconn sieht sich seit 2006 schweren Vorwürfen ausgesetzt. Vor allem die geringen Löhne und Arbeitsbedingungen werden kritisiert.

“Foxconn hopes to capture the growing demand for high-resolution, energy-efficient displays and supply Apple and other smartphone makers in the next few years,” said a person familiar with the situation.

via 9to5mac

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nike und Apple arbeiten an neuen Wearables

nikeNike und Apple, dies hat Nikes CEO Mark Parker durchblicken lassen, arbeiten gemeinsam an neuen Wearables, die sich perfekt mit bereits verfügbaren Gadgets kombinieren lassen und weniger offensichtlich als die bislang angebotenen Fitness-Armbänder des Sportartikel-Herstellers sein sollen. Eine Aussage, die uns vor allem mit Blick auf [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator für iPad erschienen

Auf der Keynote am vergangenen Donnerstag angekündigt, jetzt erstmals im App Store erschienen: Die erfolgreiche Grafiksoftware Pixelmator lässt sich ab sofort für 4,49 Euro erwerben ( ). Pixelmator bietet eine Vielzahl an Templates, Werkzeugen, Filtern und Effekten zur Bildbearbeitung . Bilder lassen sich optional via iCloud synchronisieren oder auch direkt aus dem Programm heraus verschicken o...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Dark Knight" spielt Steve Jobs

"Dark Knight" spielt Steve Jobs

Der Darsteller Christian Bale wird in der offiziellen Filmbiografie des Apple-Mitbegründers die Hauptrolle übernehmen. Das bestätigte Drehbuchautor Aaron Sorkin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht “NHL 2K”

Nachdem 2K den Release ihrer Icehockey-Simulation Anfang des Monats kurzfristig verschoben hatte, habt ihr nun endlich die Möglichkeit, die kleine schwarze Hartgummischeibe kräftig übers Eis und ins Tornetz eurer Gegner zu prügeln. NHL 2K -l15098- ist der 6,99€ teure Nachfolger des vor sage und schreibe 4 Jahren erschienenen NHL 2K11 -l5283- und will da anknüpfen, wo der Vorgänger ziemlich erfolgreich aufgehört hatte. Ob 2K die Zeit genutzt hat, erfahrt ihr in unserem Test.

-b1-Auf den ersten Blick hat sich eigentlich kaum etwas geändert. Dass ihr NHL 2K -l15098- und nicht den vier Jahre alten Vorgänger spielt, fällt auch „auf dem Eis“ nicht so richtig auf. Denn die visuelle Präsentation hat gegenüber 2K11 kaum eine Verbesserung erhalten. Bewegungen sind immerhin butterweich animiert, der gigantische Videowürfel spiegelt sich zu Beginn der Partie noch im kristallklaren Eis wider und wenn man sich nicht zu sehr drauf konzentriert, nimmt man weder die emotionslose Zuschauermenge wahr noch stört man sich an der Tatsache, dass alle Mannschaften aus völlig gleich aussehenden Klonen zu bestehen scheinen. Eine ähnlich beeindruckende Grafik wie im letzte Woche erschienenen NBA 2K15 -l15287- erwartet, wird ganz sicher enttäuscht.
-b2-Doch die Stärken lagen auch beim mittlerweile schwer in die Jahre gekommenen Vorgänger nicht unbedingt in der Präsentation. Vielmehr beeindruckte 2K durch eine intuitive Steuerung und die Vielfalt der auswählbaren Spielmodi. Ersteres trifft glücklicherweise auch auf den aktuellen Titel zu. Nach kurzer Eingewöhnungszeit konnten wir unseren Spieler auf seinen Kufen präzise übers Eis manövrieren, hier und da ein paar Stick Pokes und Body Checks an den Mann bringen und den Puck nach einer schönen One-Two-Kombination mit einem wuchtigen Schlag aus dem Handgelenk im gegnerischen Netz versenken.
-b3-Und genau darin liegt die Stärke des Titels. Auch wenn die Grafik nicht die Bombe ist, ihr auf Expertenkommentare verzichten müsst und sich der Multiplayer auf Penalty Shooutouts beschränkt, werdet ihr, ein Mindestmaß an Interesse für den Sport vorausgesetzt, eine ganze Menge Spaß mit NHL 2K -l15098- haben. Die Spiele sind schnell, unkompliziert und extrem befriedigend. War die Vielfalt der Modi in 2K11 schon vorbildlich, haben die Entwickler hier noch mal eine Schippe draufgelegt. Neben den altbekannten Modi Season, Winter Classic, Free Skate und Shootout könnt ihr jetzt schnelle 2vs2 Matches im Mini-Rink-Mode spielen.
-b4-Neu ist außerdem der Karriere-Modus. Hier müsst ihr euch vom Rookie zum Allstar und in die Herzen der Fans spielen, indem ihr beim Face-off die schnellere Reaktion zeigt, präzise tacklet, und noch präziser aufs Tor schießt. Jede Aktion wird bewertet und am Ende des Spiels mit Rating-Punkten belohnt. Diese teilen sich in physische Offense- und Defenserating auf und können auch nur ihrer Kategorie entsprechend verteilt werden. Dabei könnt ihr euren Spieler in Eigenschaften wie Geschwindigkeit, Beweglichkeit, Passen, Schusskraft und defensive Aufmerksamkeit verbessern. Nebenbei solltet ihr immer mal wieder einen Blick auf eure Line werfen. Ziel ist nämlich, durch entsprechendes Verhalten in den Spielen offensive wie defensive Erfahrung zu sammeln, um es am Ende bis zum Team-Kapitän zu bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator für iPad jetzt verfügbar

Jedem, der sein iPad bisher einmal produktiv für die Bildbearbeitung nutzen wollte, dem wird bestimmt aufgefallen sein, dass es im App Store nicht wirklich viele Apps gibt, die hierfür wirklich nützlich sind. Genau deshalb war die Euphorie groß, als auf der Apple Keynote am letzten Donnerstag die Macher hinter der bekannten Bildbearbeitungssoftware Pixelmator, die es […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telegram Messenger 2.7: Update bringt Selbstzerstörung für Fotos und Videos

Im Laufe des heutigen Tages haben die Entwickler des Telegram Messengers ihrer App eine umfangreiche Aktualisierung spendiert. Der Telegram Messenger kann ab sofort in Programmversion 2.7 heruntergeladen werden.

telegram27

Telegram Messenger Update auf 2.7

Die neue koreanische Sprachunterstützung dürfte hierzulande nur wenige Anwender ansprechen, dafür sind die weiteren Neuerungen deutlich interessanter. Der Telegram Messenger unterstützt ab sofort Benutzernamen. In den Einstellungen könnt ihr euren Benutzernamen auswählen. Zudem könnt ihr andere Kontakte mittels Benutzername suchen. So muss nicht zwangsläufig die eigene Handynummer weitergegeben werden, um einen Kontakt zu finden.

Zudem könnt ihr in geheimen Chats einen flexiblen Timer einrichten, damit Nachrichten sowohl beim Absender als auch beim Empfänger gelöscht werden. Mit dem „Tippen & Halten“ Modus für Fotos und Videos gibt es ebenso einen kurzem Selbstzerstörungstimer.

Sollte euer Chatpartner im geheimen Chat einen Screenshot anfertigen, so könnt ihr dies zwar nicht verhindern, aber immerhin informiert euch der Telegram Messenger nun, dass ein Screenshot angefertigt wurde.

Zu guter Letzt werden die Stati eures Gegenübers nun besser aufgeschlüsselt und es heißt nicht mehr nur „tippt“. Stattdessen gibt es noch „nimmt Audio auf“, „schickt ein Foto“, „schickt ein Video“ und „schickt eine Datei“.

Der Telegram Messenger 2.7 ist 12,6MB groß, verlangt nach iOS 6.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lenmar ChugPlug: Was taugt der Zusatz-Akku für MacBooks?

In dieser Woche hat uns ein ganz besonderes Produkt per Post erreicht: Der Lenmar ChugPlug – ein externer Akku für MacBooks.

Lenmar ChugPlug

Für USB-Geräte wie das iPhone oder iPad sind externe Akkus ein alter Hut. Ich gehe davon aus, dass mittlerweile jeder von euch mindestens eine mobile Batterie für Notfälle sein Eigen nennt. Aber wie sieht es eigentlich aus, wenn man mit dem MacBook unterwegs ist und keine Steckdose in der Nähe zu finden ist? In diesen Fällen soll der Lenmar ChugPlug helfen.

Das erst vor wenigen Wochen auf dem Markt gestartete Zubehör für MacBook-Nutzer erinnert in seiner Aufmachung an ein in die Länge gezogenes MagSafe-Netzteil, das mit jedem MacBook ausgeliefert wird. An den beiden Enden findet man die entsprechenden Anschlüsse, um den 530 Gramm schweren Akku mit Apples Netzkabel oder dem Stecker-Adapter an die Steckdose anzuschließen oder ihn über das Netzteil selbst mit dem MacBook zu verbinden. Falsch machen kann man hier quasi nichts.

Was mich angesichts der Größe von 22,7 x 7,4 x 2,8 Zentimetern sehr überraschte, ist die geringe Kapazität des Lenmar ChugPlug. Der externe MacBook-Akku liefert gerade einmal 4.000 mAh. USB-Ladegeräte mit der gleichen Kapazität sind deutlich kleiner, kommen aber wohl auch mit deutlich weniger elektronischem Innenleben aus.

Zum Vergleich: Das MacBook Pro mit 13 Zoll Retina-Display hat auf dem Papier eine Akku-Kapazität von rund 6.300 mAh. Im Praxis-Einsatz kann man 13 Zoll MacBooks bis zu drei Stunden länger benutzen, wenn der Lenmar ChugPlug komplett aufgeladen ist. Abhängig ist das natürlich immer von den Arbeiten, die man mit dem MacBook vollführt. Das kleine MacBook Air mit 11 Zoll Display hält sogar noch etwas länger aus.

Lenmar ChugPlug unterstützt MacBooks mit 11 & 13 Zoll

Lenmar ChugPlug mit MacBookIn die Röhre schauen müssen Nutzer eines MacBook mit 15 Zoll Display, das mit einem 85 Watt Netzteil ausgestattet ist – der Lenmar ChugPlug ist nämlich nur mit 45 und 60 Watt kompatibel.

Unser Fazit fällt insgesamt durchwachsen aus: Auf der einen Seite ist der Lenmar ChugPlug gut verarbeitet und erinnert in Sachen Design an das bekannte MagSafe-Netzteil von Apple, zudem ist die Bedienung des Akkus, der in rund vier Stunden komplett aufgeladen ist, kinderleicht. Auf der anderen Seite ist die Kapazität mit 4.000 mAh eher gering, zudem vermissen wir das besondere Extra, wie zum Beispiel einen USB-Anschluss zum optionalen Aufladen des iPhones.

Wer in der Pampa sitzt und keinen Strom mehr hat, wird sich den Lenmar ChugPlug aber wohl wünschen. Die Erfüllung des Wunsches kostet aktuell satte 160 Euro, für diesen Preis ist der Lenmar ChugPlug bei Amazon oder Cyberport (vorbestellbar) erhältlich. Im Lieferumfang enthalten ist auch eine kleine Transporttasche.

Der Artikel Lenmar ChugPlug: Was taugt der Zusatz-Akku für MacBooks? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Batman-Darsteller Christian Bale spielt Steve Jobs

Hollywoodstar Christian Bale hat seine nächste Superhelden-Rolle ergattert. Diesmal jagt er aber nicht im Fledermaus-Kostüm Kriminellen in Gotham City hinterher, sondern verkörpert Apple-Mitbegründer und Silicon-Valley-Ikone Steve Jobs. Drehbuchautor Aaron Sorkin bestätigte dies in einem Interview mit Bloomberg Television. Die Entscheidung fiel auf Bale, weil dieser der beste Hollywood-Schauspi...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Spaß-Tresor

Gadget-Tipp: Spaß-Tresor "Money Maze Bank" ab 3.65 € inkl. Versand (aus China)

In der "Money Maze Bank" könnt Ihr Kleinigkeiten oder z.B. Geldgeschenke prima einsperren.

Zum Öffnen des Tresors muss man die kleine Stahlkugel dann durch ein 3D-Labyrinth manövrieren.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Mal- und Bildbearbeitungs-App Pixelmator jetzt auch fürs iPad verfügbar

pixelmator-iconPixelmator werden einige von euch bereits vom Mac her kennen, heute haben die Entwickler das Bildbearbeitungsprogramm auch in einer Version für das iPad veröffentlicht. Zum Preis von 4,49 Euro packt die App umfangreiche Zeichen- und Bildbearbeitungswerkzeuge auf das Apple-Tablet. Somit könnt ihr die App sowohl zum Erstellen eigener Bilder als auch zum [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xbox Music: Das Ende für kostenloses Streaming mit Werbung

Xbox Music

Microsoft wird die Möglichkeit, mit Werbeunterbrechungen kostenlos Musik auf Xbox Music zu streamen, ab Dezember abschalten. Music Pass wird damit zur Pflicht.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hallo iPod: Kultgerät feiert 13. Geburtstag

Hallo iPod. Exakt vor 13 Jahren hat der damalige Apple-Boss Steve Jobs den ersten iPod präsentiert und ließ ihn mit dieser Reklame vermarkten.

Der Ur-iPod verfügte über eine satte 5 GB große Festplatte und ein mechanisches Scrollrad. Damals konnten Nutzer den MP3-Player nur mit iTunes auf dem Mac abgleichen. Die Mediathek-Software wurde erst 2003 auf Windows-Computer portiert. Im Laufe der Jahre ist der iPod-Stamm weiter gewachsen. Mittlerweile zählt Apple 24 verschiedene iPod-Ausführungen und schaut auf erfolgreiche, ja wegweisende Jahre zurück.

Der iPod hat, das wissen wir heute, das Musik-Geschäft revolutioniert. Umso amüsanter, wenn man mit dem Blick in den Rückspiegel die Kommentare im MacRumors-Forum unmittelbar nach der Keynote von Steve Jobs durchstöbert.

I still can’t believe this! All this hype for something so ridiculous! Who cares about an MP3 player? I want something new! I want them to think differently!
Why oh why would they do this?! It’s so wrong! It’s so stupid!

Und doch: Der iPod erlebt nach seiner langen Geschichte im 13. Jahr den bisherigen Tiefpunkt. Nun ersetzen Smartphones die MP3-Player. Die Verkaufszahlen sinken auf ein Minimum, es dauert nicht mehr lange bis sie unter die 1 Millionengrenze pro Quartal fallen. Tim Cook scheint den einstigen Kultplayer auch abgeschrieben zu haben. In der nächsten Quartalskonferenz werden seine Verkaufszahlen nicht mehr in der Pressemitteilung stehen. Größere Updates für den iPod liegen auch etwas zurück und eine Aktualisierung steht nicht in Aussicht. Man könnte meinen, 13 Jahre sind auch lange genug für eine Ära, die nun dem Ende nahe ist. Bald heißt es endgültig: Tschüss iPod.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keynote-App: Pixelmator fürs iPad jetzt da [UPDATE]

Auf der Keynote wurden die Apps Pixelmator und Replay als Highlight gezeigt. Wir fassen noch einmal zusammen, was sie können.

Update 13.38 Uhr: Pixelmator fürs iPad ist soeben im Store aufgeschlagen und kann nun geladen werden.

Unser Bericht vom 20. Oktober:

Die Zeit der beiden Entwickler-Teams im Rahmen der Vorstellung des iPad Air 2 war relativ kurz bemessen. Eigentlich schade, da der Video-Editor Replay und die Fotobearbeitungs-App Pixelmator mehr zu bieten haben als gezeigt wurde. Fest steht nämlich: Beide Apps sollten Foto- und Video-Junkies definitiv ausprobieren.

replay_1

Replay von Stupeflix funktioniert nicht nur auf iPads, sondern auch auf dem iPhone. Ihr könnt mit Ihr in kürzester Zeit Videos aus bis zu 200 Fotos oder Video-Clips erstellen. Dafür wählt Ihr einfach die Inhalte und einen von 20 Video-Effekten aus und Replay generiert Euch automatisch ein Video. Die App kann kostenlos angetestet werden. Einzelne Funktionen werden In-App gegen Bares freigeschaltet. Wer sämtliche Effekte beziehen will, muss einmalig 8,99 Euro zahlen. Dafür erhaltet Ihr die Full Version. (ab iOS 7.1, ab iPhone 4, deutsch)

pixelmatoripad_1

Mit Pixelmator kommt ein Mac-Klassiker bald aufs iPhone. Mit Ebenen-Funktion, Kopierstempel, Farbeffekten, Malpinseln und vielem mehr wird die App Foto-Editor und Mal-Software in einem sein. Pixelmator wird 4,99 US-Dollar kosten, ist noch nicht im Mac App Store erhältlich, aber auf der Entwickler-Webseite könnt Ihr Euch schon ein Demo-Video ansehen und Euch in die Benachrichtigungs-Liste eintragen.

Replay Video Editor Replay Video Editor
(436)
Gratis (uni, 78 MB)
Pixelmator Pixelmator
(53)
4,49 € (iPad, 115 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Auslieferung gestartet, verfügbar im Apple Store

Apple hat heute vor einer Woche das neue iPad Air 2 angekündigt. Während der Start der Vorbestellung mit vergangenem Freitag klar terminiert war, hat sich Apple beim letztendlichen Verkaufsstart nur vage geäußert. “Ende nächster Woche” hieß es damals – das ist offenbar jetzt.

Apple hat anscheinend schon mit der Auslieferung des iPad Air 2 begonnen, denn andernfalls hätte iFixit es nicht auseinandernehmen können. Doch auch bei uns scheint der Verkaufsstart abgeschlossen zu sein. Auf der Apple-Webseite der Apple Stores ist zu lesen, dass es das neue iPad jetzt auch im Apple Store zu kaufen gibt. Ein Sternchenvermerk lässt aber nichts Gutes befürchten.

ipadair2-applestore

Die Einschränkung, die das Sternchen kommunizieren soll, lautet darin, dass die Anzahl der im Laden verfügbaren Geräte möglicherweise begrenzt sei und der Verkauf solange erfolge wie der Vorrat reicht. Apple scheint davon auszugehen, dass die Verfügbarkeit ein ähnliches Problem darstellt wie beim iPhone 6 und verweist vorsichtshalber darauf, dass man das iPad Air 2 auch im Online Store kaufen kann, wodurch es versandkostenfrei nach Hause geliefert wird.

Zumindest aktuell scheint der Andrang auf das Tablet aber nicht zu groß zu sein (oder Apple konnte beim iPad Air 2 genügend im Vorfeld produzieren), denn im Apple Online Store beträgt die Lieferzeit derzeit “2 bis 4 Geschäftstage”. Allerdings scheint Apple derzeit die einzige Quelle zu sein, die jetzt schon mit iPad Air 2 dienen kann: Andere Händler wie Cyberport geben den 30.10. als Verfügbarkeitsdatum an, Gravis schweigt sich gleich komplett aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zehn Power-Tipps für OS X Yosemite

Seit Ende letzter Woche ist OS X Yosemite verfügbar. Aus diesem Anlass legt MacGadget die beliebte Serie "Power-Tipps für OS X" neu auf. Los geht es mit zehn Tipps für das neue Mac-Betriebssystem, unter anderem aus den Bereichen Benutzeroberfläche, Finder, Installation, Safari und Spotlight.

Übersicht

1) Oberflächendesign anpassen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 von Innen: Kleinere Batterie und offenbar NFC-Chip

iPad Air 2

Der erste "Teardown" von Apples neuem Top-Tablet bringt einige Überraschungen. Gut reparierbar ist das iPad Air 2 nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleine Unternehmen können sich bei Apple Maps eintragen

iphone_maps_icon_ios6

Bei Google ist das Eintragen von Unternehmen schon zum “Standard” geworden und man kann sich damit auch einen klaren Vorteil erwirtschaften, wenn das Unternehmen eingetragen ist. Nun hat auch Apple damit begonnen, kleine Firmen in seinen Dienst aufzunehmen und die Geschäftsadressen zu speichern. Dies dient hauptsächlich dazu, den Dienst mit noch mehr Informationen zu füttern und um einen besseren Kartendienst anbieten zu können.

Erste Vorboten für Web-Version
Bis jetzt gibt es noch keine Anzeichen dafür, dass es eine Web-Version von Apple Maps geben wird. Solche Eintraghilfen sind aber meist ein klares Indiz dafür, dass Apple auch mit solchen Gedanken spielt und erst genügend Daten gesammelt haben möchte, um den Kartendienst der Öffentlichkeit vorzustellen. Wie so oft, ist der Dienst vorläufig nur in den USA verfügbar, aber es wird hoffentlich nicht lange dauern, bis der Dienst auch in Europa verfügbar sein wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 Unboxing: Die ersten Videos trudeln ein

ipad_air2_3

Die ersten iPad Air 2 werden an Kunden ausgeliefert. Seit Freitag lässt sich das neue iPad Air 2 bei Apple bestellen, Anfang dieser Woche legte die Telekom mit dem iPad Air 2 mit Vertrag nach. Ab Freitag könnt ihr das iPad Air 2 und iPad mini 3 vor Ort in den Apple Stores kaufen. Die erste Auslieferungen haben zur Folge, dass die ersten Geräte seziert und ausgepackt werden. Bereits im Laufe des Tages haben wir euch das Teardown des iPad Air 2 von den Reparaturspezialisten von iFixit gezeigt. Hauptmerkmale des Gerätes sind der A8X-Chip, der M8 Motion Coprozessor, der Touch ID Fingerabdrucksensor, ein verbessertes Kamerasystem, ein leistungsfähigerer WiFi- und LTE-Chip sowie die neue Goldoption. Zudem hat Apple das Gerät 18 Prozent dünner als den Vorgänger konzipiert.

Neben dem Teardown trudeln auch die ersten iPad Air 2 Unboxing-Videos ein. Nehmt euch ein paar Minuten für die Auspackzeremonie Zeit. Neben dem reinen Unboxing gehen die Reviewer auch noch auf weiterer Punkte wie erste Eindrücke, Benchmarks, Kameraqualität, Handling etc. pp. ein. Solltet ihr noch kein „abgerundetes“ Bild vom neuen iPad Air 2 haben, so könnten euch die Videos ein Stück näher bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Bike Baron” kostenlos

brrmmmDas Motorrad-Spiel Bike Baron, nicht sonderlich anspruchsvoll aber unterhaltend, lässt sich im Rahmen des dritten App-Geburtstages heute kostenlos aus dem App Store laden. Die sonst für rund einen Euro angebotene Universal-Applikation ist nur knapp 60MB groß und bringt nicht nur die 100+ Level der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einigung zwischen Apple und insolventem Saphir-Hersteller

GT Advanced Technologies will alle seine Saphir-Öfen verkaufen. Mit den über 2000 Öfen will GT aus seinen Schulden kommen. Derweil verpflichtet sich die Firma, Apple nicht zu verunglimpfen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schon jetzt: Schutzbrief für Apple Watch buchbar

Jeder kennt das: Eine unbedachte Bewegung reicht aus und schon knallt das iPhone auf den Boden oder fliegt das iPad vom Tisch.

Die teuren Apple-Geräte landen aus Versehen in der Badewanne, rutschen in den Strandsand oder werden sogar gestohlen. Was dann? Im Falle eines Falles ist der Apple-Fan froh, der eine Versicherung abgeschlossen hat. Sofortschutz.net bietet genau das.

Apple Watch

Sobald die Versicherung online abgeschlossen wurde, gilt der Schutzschirm. Nun erweitert das Unternehmen das Portfolio bereits um einen Smartwatch-Schutzbrief. Diese Versicherungs-Police schützt auch die teuren Smartwatches vor Schäden aller Art und gegen Diebstahl. Gerade, wenn Anfang 2015 die neue Apple Watch kommt, ist der Abschluss einer solchen Versicherung vielleicht eine Überlegung wert. Kosten im Monat: 6,99 Euro – hier geht’s zum Anbieter.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 auseinandergenommen

Bei iFixit hat sich ein iPad Air 2 (in Gold) eingefunden, um auseinandergenommen zu werden. Während sich zwar einiges geändert hat, blieb eine Sache konstant: “Dank” des vielen Klebstoffs kann man das iPad Air 2 nur äußerst schlecht reparieren.

Die Kollegen von iFixit hatten insgeheim auf eine verbesserte Reparierbarkeit gehofft, hat doch Apple mit dem iPhone 6 Plus gezeigt, dass das Unternehmen Tablet-artige Geräte mit Schrauben herstellen kann. Doch diese Hoffnung wurde enttäuscht, einmal mehr kommt Klebstoff zum Einsatz.

Nach dem Öffnen fällt natürlich zunächst Touch ID ins Auge, der neue Home-Button mit Fingerabdrucksensor. Dieser ist bereits vom iPhone 5s und 6/6 Plus bekannt, wobei der Sensor technisch gesehen dem vom iPhone 6 entspricht. Die Kamera macht nach wie vor Fotos mit 8 Megapixeln und sie wurde gegenüber dem iPad Air verbessert. Es wurde aber nicht die Kamera aus dem iPhone 6 verwendet.

Einmal mehr konnte anhand der Speicherchips bestätigt werden, dass das iPad Air 2 tatsächlich mit 2 GB RAM ausgestattet ist, was das erste Speicher-Upgrade seit dem iPad der dritten Generation (mit Retina-Display) darstellt. Auch am Akku hat sich etwas getan. Um das Gerät noch dünner gestalten zu können als das iPad Air, musste der Akku ein paar Federn lassen. Statt 32,9 Wh hält er nur noch eine Kapazität von 27,62 Wh, die 10 Stunden Laufzeit sollen davon aber unberührt bleiben.

Insgesamt vergibt iFixit eine 2 von 10 auf ihrer Skala. Einziger “Pluspunkt” ist demnach, dass der Akku nach wie vor nicht mit dem Mainboard verlötet ist. Dafür wurde das Display mit der Frontscheibe zu einem Teil zusammengefasst und viele Komponenten sind ans Gehäuse angeklebt, was den Wert insgsamt gedrückt hat-

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum 3. Geburtstag: Trial-Racer “Bike Baron” für lau

Anlässlich des dritten Geburtstags – man, wie die Zeit vergeht – bietet Mountain Sheep seinen witzigen Trial-Racer Bike Baron -l9593- aktuell mal wieder für lau im AppStore an. Damit entfallen für wenige Tage die sonst veranschlagten 0,89€ für den Download der Universal-App.
Bike Baron iPhone iPadBike Baron iOS
Bike Baron -l9593- kommt im AppStore auf sehr gute 4,5 Sterne – und hat die auch vollkommen verdient. Der Titel bietet rasante Action auf einem klapprigen Zweirad, mit dem es gekonnt und sturzfrei über deutlich mehr als 100 Strecken zu rasen gilt. Das war es aber noch lange nicht an Umfang, denn zudem hast du dank Level-Editor Zugriff auf 660.000 von anderen Spielern kreierte Level – na dann viel Spaß beim Durchspielen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 23.10.14

Produktivität

Speechr Speechr
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Safety Note+ Safety Note+
Preis: Kostenlos
Fix My Wallpaper Fix My Wallpaper
Preis: Kostenlos
dSurvival dSurvival
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Videos in Video Videos in Video
Preis: 5,49 €

Bildung

KG math KG math
Preis: 1,79 €

Referenz

Calendarium Calendarium
Preis: 0,89 €

Reisen

Middle East Travelpedia Middle East Travelpedia
Preis: Kostenlos
Rome Offline Street Map Rome Offline Street Map
Preis: Kostenlos

Musik

LeechTunes LeechTunes
Preis: 1,79 €

Spiele

9HeroesDefence PLUS 9HeroesDefence PLUS
Preis: Kostenlos
Tank Battle - Mini War Tank Battle - Mini War
Preis: Kostenlos
Mmm Fingers Mmm Fingers
Preis: Kostenlos
Rivers & Rails Rivers & Rails
Preis: 0,89 €
Keep Me Up Keep Me Up
Preis: Kostenlos
Bike Baron Bike Baron
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interview: Zuckerberg begeistert mit fließendem Mandarin

facebook

Ob der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg die letzten vier Jahre Langeweile hatte oder einfach aus geschäftlicher Initiative handelte ist unklar. Tatsache ist, dass der CEO eines der größten Unternehmen weltweit kürzlich bei einem Interview an der Tsinghua-University in Beijing, China seine Zuhörerschaft mit fließendem Mandarin begeisterte.

Auch auf die Fragen der Moderators konnte der Milliardär ohne weiteres Antworten. Das Publikum jubelte vor Freude. Dennoch merkt man, dass der Amerikaner sichtlich nervös während des ganzen Interviews ist und ab und an doch noch eine englische Phrase einwirft.

Wer ebenfalls über die sprachliche Kompetenz verfügt, darf uns gerne aufklären worüber sich die Zwei unterhalten ;-)

The post Interview: Zuckerberg begeistert mit fließendem Mandarin appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foxconn plant angeblich große Display-Fabrik

Apple-Fertiger Foxconn plant angeblich große Display-Fabrik

Der Auftragsfertiger, unter anderem für Apple bei der iPhone-Produktion tätig, wolle bis zu umgerechnet 4,5 Milliarden Euro in ein Werk in China investieren, heißt es in einem Zeitungsbericht. Apple-Chef Tim Cook tourt unterdessen durch China.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit zerlegt das neue iPad Air 2 und bestätigt kleineren Akku sowie 2 GB RAM

ipad-air-2-teardownJetzt wo das iPad Air 2 an Kunden ausgeliefert und in den Retail-Stores erhältlich ist, hat “iFixit” wie gewohnt direkt die Chance ergriffen, sich ein Gerät gekrallt und es auch unverzüglich zerlegt. Mit dem Teardown konnte man unter anderem die 2 GB Arbeitsspeicher bestätigen, die jüngst durch erste angebliche Benchmarks kolportiert wurden. Laut dem Reparaturdienst […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen für iPad Air-Besitzer: Smart Cover von iProtect nur 4,98 Euro inkl. Versand

Nun, da heute bereits einige iPad Air 2-Modelle den Weg zu ihren neuen Besitzern finden, ist es an der Zeit, sich um passenden Schutz für das Apple-Tablet zu bemühen.

Protect Smart Cover 1 iProtect Smart Cover 2 iProtect Smart Cover 3 iProtect Smart Cover 4

Wir haben ein echtes Schnäppchen für euch bei Amazon entdeckt: Gegenwärtig lässt sich dort ein Smart Cover von iProtect in verschiedenen Farben zum Sparpreis von 3,99 Euro plus 0,99 Euro Versandkosten erstehen. Ein Prime-Versand ist leider nicht möglich, dafür wird aber zum fairen Preis vom Marketplace-Anbieter Incutex aus dem deutschen Augsburg verschickt. Die über 40.000 Bewertungen für den Verkäufer lesen sich durchweg positiv.

Das Smart Cover, das für beide iPad Air-Modelle verwendet werden kann, steht in verschiedenen Farben zur Verfügung, so unter anderem in schwarz, weiß, rot, rosa, orange, grün, grau, gelb und blau. Sie können jeweils in der Farbauswahl des Angebots (Amazon-Link) eingesehen und dann direkt in den Warenkorb gelegt werden. Wer auch einen Rückseitenschutz für das iPad Air benötigt, findet in der Auswahl noch weitere Produkte in verschiedenen Farben, z.B. Smart Cases ähnlich denen von Apple für etwa 10 Euro.

Auch Sleep-Wake-Funktion ist gegeben

Das iProtect-Smart Cover ist designtechnisch an das Original von Apple angelegt, wird aus PU-Material gefertigt und kann mit Hilfe eines Magnetscharniers an der Seite des iPad Air angesetzt werden. Unterstützt wird neben der üblichen Aufrollfunktion zum Aufstellen des iPads in zwei verschiedenen Winkeln auch die Sleep-Wake-Funktion des Displays.

In der Kürze der Zeit konnten wir leider kein Testexemplar anfordern, aber die Bewertungen für die iProtect-Produkte sprechen für sich. Im Schnitt gibt es bei insgesamt 435 Rezensionen 4 von 5 möglichen Sternen, gelobt wird vor allem die Passgenauigkeit, die stabile Magnethalterung und die gegebene Sleep-Wake-Funktion. Wer also nicht gleich 39 Euro für ein Original-Apple-Smart Cover (Apple Store-Link) ausgeben will, sollte dem iProtect-Modell beim aktuellen preiswerten Kurs auf jeden Fall den Vorzug geben.

Der Artikel Schnäppchen für iPad Air-Besitzer: Smart Cover von iProtect nur 4,98 Euro inkl. Versand erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor 15 Jahren: Mac OS 9 erscheint

Vor genau 15 Jahren, am 23. Oktober 1999, gab Apple das letzte umfangreiche Update des klassischen Mac OS frei. Zu den großen Neuerungen von Mac OS 9 zählte das automatische Softwareupdate, mehrere Benutzeraccounts sowie der Schlüsselbund für gespeicherte Passwörter . Angesichts des Internet-Booms Ende der 90er Jahre vermarktete Apple Mac OS 9 als "Best Internet OS ever", wenngleich man Microso...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 12TB NAS-System, externe SSD-Festplatte, wasserdichte iPhone 6 Schutzhülle und mehr

Wir nutzen die Mittagszeit, um einen Blick auf die heutigen Amazon Blitzangebote zu werfen. Bereits heute Vormittag gestartet, lassen sich noch bis heute Abend verschiedene Schnäppchen bei Amazon ergattern. In unseren Augen sind wieder ein paar interesse Angebote dabei, bei denen sich ordentlich Geld sparen lässt. Das Angebot ist bunt gemischt und aus vielen unterschiedlichen Produkten sind Angebote dabei. In erster Linie konzentrieren wir uns jedoch auf den Bereich Elektronik & Technik.

amazon231014

Amazon Blitzangebote

Die Highlights des heutigen Tages sind aus unserer Sicht ganz klar das 12TB NAS-System WD MY Cloud, eine externe 1TB USB 3.0 Anti-Shock-Festplatte, eine externe 256GB SSD sowie eine wasserdichte iPhone 6 Schutzhülle. Bei den Amazon Blitzangeboten handelt es sich um Werbeaktionen, bei denen Amazon.de für eine begrenzte Zeitspanne eine Blitzangebot-Ermäßigung auf einen bestimmten Artikel gewährt. Seid pünktlich zum Start der jeweiligen Aktionen auf der Amazon Aktionsseite. Es ist durchaus möglich, dass besonders stark gefragte Blitzangebote innerhalb weniger Minuten ausverkauft sind. Erst gestern haben wir es erlebt, dass ein NAS-System innerhalb von einer Minute ausverkauft war.

10:00 Uhr

12:00 Uhr

13:00 Uhr

14:00 Uhr

15:00 Uhr

16:00 Uhr

18:00 Uhr

Darüberhinaus gibt es viele weitere Angebote aus anderen Produktkategorien.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite: Safari-Werbung für Chrome- und Firefox-Nutzer

Derzeit tauchen bei Mac-Nutzern, die den Internet-Browser Chrome oder Firefox nutzen, Benachrichtigungen am Bildschirmrand auf, die auf die Nutzung Safari aufmerksam machen. Das Problem – der Anwender kann entweder zustimmen, oder eine potenzielle Nutzung auf später verschieben.

trythenewsafari 61ad0a4f0c83aa80 OS X Yosemite: Safari Werbung für Chrome und Firefox Nutzer

Die Aktualisierung auf OS X Yosemite bringt einige Neuerungen mit sich und macht nun auch mit einer kleinen aber nervigen Benachrichtigung auf sich aufmerksam. Chrome- und Firefox-Nutzer werden nahezu gedrängt den Apple-eigenen Safari-Browser zu verwenden.

Die erste Meldung zur Safari-Nutzung trudelt bereits beim ersten Start des neuen Betriebssystems herein und verspricht ein schnelles, sparsames und designtechnisch ausgereiftes Surferlebnis. Die Benachrichtigung wäre ja weiter nicht schlimm, wenn nicht die begrenzten Auswahlmöglichkeiten wären. Der Nutzer muss sich zwischen “jetzt ausprobieren” und “später” entscheiden. Weigert man sich demnach gegen die Inbetriebnahme von Safari, so taucht die Meldung wieder und wieder auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom-App “Entertain to go”: Mehr Live-Kanäle im Mobilfunknetz

empfNur wenige Wochen nach Einführung des Entertain to go Cloud Recorders hat die Telekom jetzt auch die iOS-Applikation zum Zubuch-Angebot aktualisiert. Das Update der Universal-Applikation kümmert sich um die überfälligen iOS8-Optimierungen und vermeldet im Beschreibungstext, dass Version 1.5.1 jetzt die meisten TV-Kanäle in allen deutschen WLAN-/Mobilfunk-Netzen verfügbar [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPad Air 2: Bis zu 55 Prozent mehr Leistung als iPhone 6

Apple iPad Air 2 Geekbench 3

Das Upgrade des Innenlebens vom iPad Air 2 fällt wohl deutlich extremer aus als gedacht: Ein TripleCore Prozessor mit 2 GB RAM bringt bis zu 55 Prozent mehr Leistung als im iPhone 6.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mmm Fingers: eine gefährliche Highscore-Reise für flinke & mutige Finger

Noodlecake Games schickt eure Finger heute in Mmm Fingers -l15231- auf gefährliche Highscore-Abenteuerreise. Es handelt sich um einen kostenlosen und werbefinanzierten Titel, der aber keinerlei Möglichkeiten der Highscore-Schummelei durch Widerbeleben etc. bietet.

Um eien Durchgang zu starten, legst du einfach den Finger auf den Screen. Dann geht in vertikaler Richtung der Auto-Scroller los und eine Gefahr nach der anderen kommt auf dich zu. Allerhand mit Dornen versehene Monster fliegen, wandern und rotieren in den verschiedensten Formen und Formationen über den Bildschirm.
Mmm Fingers iPhone iPadMmm Fingers iOS
Ziel ist es nun, den Finger geschickt an allen Hindernissen vorbeizuführen, indem du flink auf diese reagierst und die sich bietenden Lücken ausnutzt. Das ist gar nicht so einfach, denn die eigene Hand versperrt je nach Haltung etwas den Blick aufs Display.

Berührst du auch nur ein Monster oder nimmst den Finger vom Display, ist der Lauf beendet. Dann gibt es einen kleinen Blutfleck auf dem Display – nein, keine Sorge, es ist nicht dein eigenes. Die zurückgelegte Entfernung ergibt deinen Score, den du natürlich via Game Center teilen und vergleichen kannst. Kurzum: Mmm Fingers -l15231- ist ein spaßiges Geschicklichkeitsspiel für flinke und mutige Finger.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Fotomediathek: Alles was ihr zu Apples Online-Fotoalbum wissen müsst

iconMit iOS 8.1 stellt Apple die iCloud-Fotomediathek zunächst als Beta-Version für alle Nutzer bereit. Sofern ihr diese Option aktiviert habt, wird die iCloud zum zentralen Speicherort für all eure Fotos und Videos. Ihr habt dann von allen mit iOS 8.1 betriebenen und mit eurer Apple-ID [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ex-CEO von EA neuer Chef von Unity Technologies

John Riccitiello, von 2007 bis 2013 CEO von EA, hat jetzt den CEO-Posten von Unity Technologies, dem Hersteller der gleichnamigen Spiele-Engine, angetreten.

Ein Großteil der Spiele und 3D-Anwendungen für iOS und Mac wird mithilfe der Unity-Engine erstellt. Die Engine wurde ursprünglich für das Spiel GooBall! entwickelt und kam in 2005 auf den Markt, ursprünglich ausschliesslich für Mac OS X. Durch Unterstützung zahlreicher weiterer Plattformen und dem Release der Engine für Windows konnte nach und nach der Erfolg gesteigert werden.

Niederlassung auch in Berlin

Die Firma, die in Kopenhagen von drei begeisterten Spieleentwicklern, einem Isländer, einem Dänen und einem Deutschen, gegründet wurde, wuchs rasant, wechselte den Hauptsitz nach San Francisco und eröffnete Niederlassungen überall auf der Welt, unter anderem in Berlin.

Unity

Mit John Riccitiello folgt auf dem Posten des CEO eine in der Spielebranche eher unbeliebte Person, dem im Gegensatz zum bisherigen sehr beliebten CEO und Gründer David Helgason ein schlechtes Image anhaftet. Unter Riccitiello wurde Electronic Arts zweimal zum “schlimmsten Unternehmen der USA” gewählt. Helgason begründet dieses Schritt damit, dass er sich in Zukunft innerhalb der Firma mehr auf Aufgaben konzentrieren möchte, die er wirklich liebt.

Wie bei Steve Jobs und John Sculley

Ein wenig erinnert dieser Umbruch an die Geschichte Apples: Steve Jobs holte damals, ebenfalls freiwillig, den ehemaligen Pepsi-Manager John Sculley als CEO ins Boot. 1985 verliess Jobs schliesslich nach einem verlorenen Machtkampf Apple und gründete NeXT – mehr Infos bei unity3d, Liste bekannter Spiele, die mit Unity erstellt wurden: hier.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter stellt Mobile-Plattform Fabric vor

Twitter stellt Mobile-Plattform Fabric vor

Drei Kits sollen Entwicklern mobiler Anwendungen dabei helfen, schneller Abstürze festzustellen, Twitterfunktionen in Apps einzubinden und Applikationen mit Werbung zu versehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Funktionsfähiger Apple I für über 900.000 Dollar versteigert

Solltet ihr euch vor Jahren einen Apple I Computer angeschafft haben und sollte dieser noch immer funktionieren, so könntet ihr von jetzt auf gleich zum “Dollar-Millionär” werden. Bei einer aktuell zu Ende gegangenen Auktion konnte der Apple I einen Erlös von über 900.000 Dollar erreichen. Damit bricht die Auktion in New York alle bisherigen Verkaufssummen für den Apple I.
apple1_bonhams

Der Apple I ist verhältnismäßig rar, noch seltener trifft man funktionierende Modelle an. Eins der seltenen Modell ist nun bei einer Auktion in New York für die Rekord-Summe von 905.000 Dollar unter den Hammer gekommen. Ursprünglich hatte das Auktionshaus Bonhams mit einem Erlös zwischen 300.000 und 500.000 Dollar gerechnet. So wurde beispielsweise bei Sotheby´s im Jahr 2012 ein funktionierender Apple I für knapp 380.000 Dollar versteigert.

Insgesamt wurden zur damaligen Zeit 200 Apple I Computer produziert. Bis zum heutigen Tag sollen immerhin noch 50 überlebt haben. Die Anzahl der funktionierenden Modelle liegt angeblich bei 6. Von daher ist ein solches Gerät schon eine Besonderheit. 666,66 Dollar war der damalige Verkaufspreis. (via Re/code)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple 1 wird für Rekordpreis versteigert

Apple_I_Computer

Apple ist und bleibt einfach eine sehr beeindruckende Marke, die vielen Mythen um sich schart. Aus diesem Grund hat es wieder ein Apple der ersten Generation in ein Auktionshaus geschafft und einen neuen Rekord erzielen können. Rund 748.000 Euro wurden für das Gerät gezahlt. Dieses Geld kam vom Henry Ford-Museum, das unbedingt ein Exemplar haben wollte. Woher das Gerät genau kommt wurde bis jetzt nicht veröffentlicht und wird wahrscheinlich auch nicht der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Der erste Apple wurde für 666,66 US-Dollar verkauft und gut 200 Geräte wurden auch ausgeliefert. Genau diese Geräte sind für viele Nutzer einfach ein Highlight, da es die Ära des Computers eingeläutet hat und Steve Jobs wahrscheinlich selbst Hand angelegt, hat um den Rechner zusammenzubauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shopping-App Shopkick soll in den Einzelhandel locken

Shopping-App Shopkick soll in den Einzelhandel locken

Shopkick-Nutzer bekommen Bonuspunkte schon dafür, dass sie ein Geschäft betreten. Die App soll nun den deutschen Markt erobern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Puzzle to the Center of the Earth” ist frischer Wind im Match-3-Puzzle-Genre

Auf eine Reise zum Mittelpunkt der Erde lädt dich Foursaken Media im heute neu erschienenen Puzzle to the Center of the Earth -l15061- ein. Auch wenn man bei dem Namen denken könnte, dass es sich um ein Adventure handelt, ist es in Wirklichkeit eine Mischung aus Match-3-Puzzle und Plattformer sowie Exploration- und Mining-Elementen. Der Download der Universal-App ist kostenlos.

Ein kleiner Abenteurer macht sich auf den Weg in die Tiefe der Erde. Dank seiner Erfindung, der Matching Machine, erscheint der Boden des Planeten in bunte Quadrate aufgeteilt. Diese gilt es nun in mehr als 80 Leveln im Stile eines Match-3-Puzzles in Gruppen von mindestens drei gleichfarbigen Blöcken mit einem durchgehenden Wischer zu markieren, um sie aufzulösen.
Puzzle to the Center of the Earth iPhone iPadPuzzle to the Center of the Earth iOS
So machst du dir den Weg frei in die Tiefe – vorausgesetzt du kombinierst schlau und gräbst dich nicht in eine Sackgasse. Ziel ist es immer, den Boden des jeweiligen Levels zu erreichen. Bewegt wird dabei der Abenteurer per Wischer über eine Leiste am unteren Bildschirmrand und kann so in die von dir gegrabenen Tunnel laufen. Auch springen kann er, um kleine Hindernisse zu überwinden.

Natürlich gilt es aber nicht nur, sich den Weg nach unten zu graben, sondern dabei auch noch verschiedene Dinge einzusammeln. Wichtig sind hier die versteckten Schatztruhen, denn sie beinhalten Sterne, die du zum weiteren Freischalten der weiteren Level benötigst. Zudem kostet das Entfernen von Blöcken Energie, von der du nicht unendlich zur Verfügung hast. Du kannst sie aber auch zum Teil wieder durch das Zerstören von speziellen Energieblöcken wieder aufladen. Auch Gold ist in manchen Blöcken eingeschlossen und dient zum Kauf von hilfreichen Gegenständen und zum Aktivieren von magischen Formeln, die auch bunte Kombinationen ermöglichen.

Schaffst du ein Level nicht, verlierst du eines deiner drei Leben, die sich aber mit der Zeit auch wieder aufladen. Möchtest du ohne Wartezeiten spielen, kannst du den “Adventure Pack” mit unbegrenzten Leben für einmalig 4,49€ via IAP freischalten.
Puzzle to the Center of the Earth iPhone iPadPuzzle to the Center of the Earth iOS
Puzzle to the Center of the Earth -l15061- ist nicht nur wieder irgendein Match-3-Puzzle, sondern bringt frischen Wind ins Genre. Durch die Mischung mit dem Plattformer-Genre sowie Exploration- und Mining-Elementen und die vielen Dinge, die du unter begrenzten Ressourcen unter der Erde finden kannst, gibt es noch mehr strategische Aspekte und das Gameplay kann auch nach einiger Zeit noch ans Gerät fesseln – so war es zumindest bei uns…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sleep Attack Tower Defense: Hier muss man den Dreh raushaben

Alle Freunde von Tower-Defense-Spielen sollten sich die Neuerscheinung Sleep Attack TD auf jeden Fall genauer ansehen.

Speel Attack TD 3 Speel Attack TD 4 Speel Attack TD 2 Speel Attack TD 1

Es ist eines der beliebtesten und bekanntesten Genres aus dem App Store: Tower Defense. Türme bauen und Gegnerwellen aufhalten, so lässt sich das Spielprinzip ganz knapp zusammenfassen. Da es mittlerweile unzählbar viele Tower-Defense-Spiele gibt, liegt es an den Entwickler, neue Ideen zu kreieren. Genau das ist den Machern der Neuerscheinung Sleep Attack TD (App Store-Link) gelungen.

Die Universal-App kann seit heute auf iPhone und iPad geladen werden und kostet im App Store 2,69 Euro. Es sind zwar auch In-App-Käufe verfügbar, die spielen meiner Meinung nach aber keine große Rolle und können getrost ignoriert werden. Stattdessen sollte man sich viel lieber auf die 24 umfangreichen Level freuen, mit denen man teilweise bis zu zehn Minuten am Stück beschäftigt ist.

Wie es sich für ein Tower-Defense-Spiel gehört, baut man auch in Sleep Attack TD zunächst seine eigenen Türme. In den sechs verschiedenen Welten gibt es insgesamt neun verschiedene Türme, die nach und nach freigeschaltet werden. Sofern man genug Münzen auf Lager hat – diese bekommt man durch das erfolgreiche Bekämpfen der 17 Gegner – kann man die Türme natürlich auch aufstocken und weiter verbessern.

In Sleep Attack TD kann man das Spielfeld drehen

Das in witziger Cartoon-Grafik gehaltene Sleep Attack TD hat eine Besonderheit, die ich so in noch keinem anderen Spiel gesehen habe: Man kann das Spielfeld aktiv verändern. So lassen sich Türme zwar nur an bestimmten Positionen bauen, dafür kann man die ganze Umgebung wie in einem Schiebepuzzle verändern. Das Spielfeld lässt sich zum Teil mehrfach drehen, so dass man Wege neu zusammensetzen und Türme an die richtige Position bewegen kann. Das sorgt nicht nur für neue Herausforderungen, sondern auch für ganz neue Möglichkeiten – in Sleep Attack TD dreht man sich die Welt einfach so zurecht, wie es die aktuelle Gegnerwelle erfordert.

Drei Sterne bekommt man in Sleep Attack TD daher nur, wenn man den Dreh raushat und das in der Mitte des Spielfelds schlafende Monster erfolgreich verteidigt. Wer bunte Tower-Defense-Spiele mit witziger Aufmachung mag, sollte hier zuschlagen. Optische Eindrücke des Spiels haben wir euch gestern schon in unserem Video-Podcast präsentiert, hier gibt es abschließend noch einen kleinen Trailer.

Der Artikel Sleep Attack Tower Defense: Hier muss man den Dreh raushaben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10: Apple lädt Chrome- und Firefox-Nutzer zu Safari ein

Safari

Wer nicht den offiziellen Apple-Browser verwendet, kann ein Werbefenster für Safari in Form einer Systembenachrichtigung eingeblendet bekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

365scores - Allrounder unter den Sport Apps

 365scores iphone 6 App 365scores iphone 6 appsDie App 365 gehört mit weit über zwei Millionen Nutzern zu einen der Aufsteiger im Bereich der Sport-Anwendungen. Hervorzuheben ist die Tatsache, dass sich die App nicht nur um Fußball dreht, sondern weitere Sportarten abdeckt. Dazu gehört u.a. Basketball und Eishockey aber auch ausländische Sportarten wie Baseball oder American Football. Nach der Installation kann der User beliebig viele Teams und Ligen, die in Deutschland sogar bis hin zur Regionalliga verfügbar sind, aus den verschiedenen Sportbereichen auswählen. Nachdem die Teams und Ligen konfiguriert wurden, erhält man so ein individuelles Dashboard mit News, Tickern und Videos zu den entsprechenden Mannschaften. Darüber hinaus bietet die Universal-App Nachrichten aus verschiedensten nationalen und internationalen Quellen, aktuelle Spielpläne und Tabellen, Informationen zu Transfers sowie die neuesten Tweets von Spielern und Teams. Auch die Video-Highlights, die bereits fünf Minuten nach jedem Spiel abrufbar sind und die individuell einstellbaren Live-Benachrichtigungen, die den Nutzer über Spielereignisse informieren, sind zusätzliche Features. Sehr angetan sind wir von der Steuerung und dem Dashboard. Mit einfachen Wischgesten nach links oder rechts lässt sich sehr dynamisch durch die einzelnen Beiträge scrollen. Wer sich schnell über Zwischenergebnisse, wichtige Ereignisse oder neueste Videobeiträge informieren möchte, kann die App 365 auch als Widget in der Mitteilungszentrale einbinden. Mehr zu dieser App...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples große China-Pläne: Präsenz verdreifachen

Tim Cook erkannte schon vor Jahren, welche großen Chancen der chinesische Markt bietet und verstärkte daher das Engagement - im Gegensatz zu seinem Vorgänger Steve Jobs, der sich weniger für China interessiert und das Land auch nie besucht hatte. In einem Gespräch mit chinesischen Medien versprach Tim Cook gestern, sich noch mehr als bislang um chinesische Kunden bemühen zu wollen. Innerhalb ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Türkisch Kochen

Genießen auf Türkisch! Schritt für Schritt

Entdecken Sie die türkische Küche, die mit ihrer Vielfalt an Köstlichkeiten Ihren Gaumen erfreuen wird. Sie besticht durch abwechslungsreiche Vorspeisen – sämige Suppen und frische Salate -, zarte Fleisch- und delikate Fischgerichte sowie eine Vielzahl an vegetarischen Speisen. Außergewöhnliche Desserts runden dieses Geschmackserlebnis ab.

Diese App bietet Ihnen eine Fülle an köstlichen Rezepten, die auch in Ihre Küche einen Hauch von Orient bringen werden. 100 landestypische Rezepte und Variationen, von denen mehr als 45 Speisen vegetarisch zubereitet sind, werden Ihren Alltag in einen kulinarischen Höhepunkt verwandeln.

Die detaillierten Anleitungen zu den einzelnen Arbeitsschritten erleichtern Ihnen Zubereitung und Umsetzung aller Gerichte. Zusätzlich verdeutlichen vier Fotos optisch die unterschiedlichen Zubereitungs- und Kochphasen eines jeden Rezeptes. Angaben zu Schwierigkeitsgrad, Zubereitungszeit und Kochzeit erleichtern die Planung.

******Wählen Sie aus 6 Rezeptkategorien******
- Suppen
- Vorspeisen
- Fleischgerichte
- Fischgerichte
- Vegetarisch
- Desserts

******App-Features******
- 100 Rezepte
- 400 Bilder, hilfreiche Tipps und Serviervorschläge
- Integrierte Suchfunktion für die Rezepte nach Titel und Zutaten
- Variable Portionsangabe der Rezepte mit integriertem Zutatenmengenrechner
- Favoritenliste für Ihre Lieblingsrezepte
- Einkaufsliste mit E-Mail-Funktion und zusammenfügen von Zutaten für den einfachen Einkauf

Unter den Rezepten finden sich neben den allgemein bekannten türkischen Speisen wie Börek, Dolma, Pide oder Baklava auch viele traditionelle Gerichte aus den verschiedenen Regionen der Türkei. Viele türkische Gerichte basieren auf frischen, saisonalen Gemüsesorten sowie Hülsenfrüchten und Getreideprodukten. Alle Gerichte gelingen sofort und machen Lust auf mehr.

Viele Speisen können schnell zubereitet werden, sodass uns nur noch eins zu sagen bleibt: Guten Appetit – Afiyet olsun!

Download @
App Store
Entwickler: Cavit Guzelkan
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OmniOutliner an OS X Yosemite angepasst

Der Softwarehersteller Omni Group hat die Ideen-, Aufgaben- und Notizverwaltung OmniOutliner in der Version 4.1.3 vorgelegt. Diese wartet mit Anpassungen an das Betriebssystem OS X Yosemite und Fehlerkorrekturen auf. Das Programm läuft ab OS X 10.9 und ist zu Preisen ab 49,99 Dollar erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit zerlegt den neuen Mac mini

Bereits vor wenigen Tagen verbreitete sich die Meldung darüber, dass der Arbeitsspeicher beim neuen Mac mini fest auf die Hauptplatine gelötet ist. Als Quelle diente jedoch ausschließlich ein Tweet. Der traditionelle Teardown von iFixit ließ bislang auf sich warten. Doch nun haben die Reparaturspezialisten nach dem neuen...

iFixit zerlegt den neuen Mac mini
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Großbank bucht Apple-Pay-Zahlungen doppelt ab

US-Großbank bucht Apple-Pay-Zahlungen doppelt ab

Bislang lief es eigentlich rund beim US-Start von Apples neuem Mobilbezahldienst. Nun wurden aber Fälle bekannt, bei denen es zu Falscheinzügen kam. Schuld soll nicht Apple selbst sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur 1,79 Euro: Hitman GO - rundenbasiertes Strategiespiel

 Hitman Go iphone 6 AppDas rundenbasierte Strategiespiel Hitman GO kann momentan für nur 1,79 Euro geladen werden. Wer die Universal App bereits auf dem iDevice installiert hat, kann sich mit dem heutigen Update über neue Inhalte freuen.

Mehr zu dieser App...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine Milliarde iOS-Geräte: Apple nimmt die Hürde noch 2014

apple-campus-cupertinoEine Info, die während der Quartalszahlen-Bekanntgabe am 20. Oktober, bzw. dem anschließenden Conference-Call mit Apple Chef Tim Cook – ifun.de berichtete – nicht nur von uns übersehen wurde: Im Fiskaljahr 2014 konnte Apple rund 250 Millionen iOS-Geräte absetzen. Seit Beginn der ersten iPhone-Verkäufe 2007 hat Cupertino damit 950 Millionen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bequemer iTunes-Rabatt bei PayPal

iOS 7 App Store

Bis Samstag lassen sich im Internet 15 Prozent auf iTunes-Gutscheinkarten erhalten – für Musik, Filme, TV-Sendungen, E-Books und Apps. Auch die Elektronikkette Saturn hat aktuell eine Discount-Aktion.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Harman Kardon Aura – Hightechklang in jeder Art

Es gibt mittlerweile viele Wege seine geliebte Musik an Audioempfänger zu teilen. Das gute, alte Kabel, DLNA, AirPlay und Bluetooth. Für eines der Arten muss man sich am Ende entscheiden – denn im Grunde können die Empfangsgeräte nur eines davon. Doch nicht die neuste Kreation aus dem Hause Harman Kardon.

81WBa1h124L. SL1500 e1413401640539 564x587 Harman Kardon Aura Hightechklang in jeder Art

Die Aura von Harman Kardon* ist ein Musikempfänger der Extraklasse. Er nimmt Musik per Bluetooth, AirPlay, DLNA, optischem Kabel und per Klinkenstecker an. Das bedeutet viel Freiheit für verschiedene Sendegeräte wie iPhone, iPad, Mac oder TV-Gerät. Die Aura kann bspw. per optischem Kabel am TV-Gerät oder per Klinkenstecker am Mac angeschlossen werden und gibt den Filmton bzw. die Musik wider. Der Nutzer kann ganz frei entscheiden, wann und wie er seine Audiodaten einspielen will. Auch das Wechseln der verschiedenen Eingänge ist schnell und einfach erledigt. Die DSP-Technologie sorgt für einen raumfüllenden und kristallklaren Klang – dafür arbeiten sechs Mittel- und Hochtöner synchron. Ein 4,5-Zoll-Subwoofer sorgt für einen ordentlichen, satten und treuen Bass.  Der Ton wird in einem Radius von 360 Grad an das Umfeld abgegeben, was das Aufnehmen des Klangs im ganzen Raum sehr angenehm gestaltet. Das runde Gerätedesign lässt den Tonempfänger elegant und leicht wirken und macht den Eindruck als ob er gleich abheben wolle. Ein kurzes Produktvideo gibt euch einen Einblick in die Funktionweise des Gerätes und demonstriert zeitgleich sein zeitloses Design.

Die Aura ist in Schwarz und Weiß erhälltich, hat die Abmaße von 270 mm x 215 mm x 215 mm, wiegt 2,4kg und kostet ca. 344€. Ein stolzer Preis, welcher bei der hohen Verarbeitungsqualität und dem großen Funktionsumfang sehr gerechtfertigt ist.

Bei Interesse kann das Produkt hier bestellt werden*.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook besucht Foxconn-Fabrik in China

Auf einer Reise nach China hat Apple-Chef Tim Cook am Mittwoch, nachdem er zuvor den chinesischen Vize-Premier Mai Kai getroffen hatte, eine Fertigungsstätte des Zulieferers Foxconn besucht. Ein Foto davon zeigt ihn zusammen mit Angestellten, die in der Endmontage der neuen iPhones arbeiten. Cook hat das Bild wenig später auf seinem eigenen Twitter-Kanal veröffentlicht.

Cook China

Neben seinem Treffen mit dem stellvertretenden Regierungschef hat Tim Cook offenbar noch Zeit für ein bisschen PR-Arbeit. Eine seiner ersten Stationen der Rundreise durch China galt der Fabrik in Zhengzhou, wo er mit einigen Arbeiterinnen und Arbeitern ins Gespräch kam, die in der iPhone 6-Fertigung beschäftigt sind.

Dieser Besuch in Zhengzhou sei einer der ersten Höhepunkte seiner Reise gewesen, so Cook in seinem Tweet. Die riesige Niederlassung ist ein wichtiger Punkt in Apples Zuliefererkette. Anfang Oktober hatte Foxconn das Personal aufgestockt, um die starke Nachfrage besser bedienen und die Lieferengpässe bei Apples neuen iPhones 6 und 6 Plus schließen zu können.

Chinas Regierung hinter Angriffen auf iCloud?

Cook traf sich auch mit dem stellvertretenden Regierungschef Chinas, Ma Kai in Peking. In dem Besuch steckte einige politische Brisanz. So sollen unter anderem auch die jüngsten Angriffe auf die iCloud zur Sprache gekommen sein. Die chinesische Regierung wird verdächtigt, gezielte Phishing-Attacken auf iCloud-Konton durchzuführen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PayPal: Rabatt auf iTunes-Store-Guthaben

Der Internet-Bezahldienst PayPal hat eine Rabattaktion für iTunes-Store-Guthaben gestartet. Für kurze Zeit bietet PayPal 15 Prozent Rabatt beim Kauf von 25-Euro- oder 50-Euro-iTunes-Guthaben. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht bis spätestens 26. Oktober.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MeteoGroup präsentiert AlertsPro Version 1.2 – optimiert für Android-Tablets und mit iOS 8-Widget

Pressemitteilung Berlin. Fast zeitgleich mit dem ersten Herbststurm der Saison präsentiert sich die Unwetter-App AlertsPro optimiert für Android-Tablets und mit iOS 8-Widget. Die Experten de...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen: Anker 5-Port Ladegerät für nur 16,99 Euro

Heute gibt es bei Anker ein richtiges Schnäppchen. Im Mittelpunkt steht das beliebte 5-Port USB-Ladegerät.

Anker 5 Port

Update am 23. Oktober: Anker hat anscheinend vorgesorgt und das Lager gut gefüllt, die Aktion läuft nämlich immer noch. Wir gehen davon aus, dass der Gutschein heute im Laufe des Tages wieder deaktiviert wird, bei Interesse sollte man also schnell zuschlagen.

Euch gehen am Schreibtisch die USB-Steckplätze aus, um iPhone, iPad und all die anderen USB-Geräte laden zu können? Dann ist das Anker 5-Port Ladegerät mit 40 Watt genau die richtige Lösung. Das überaus beliebte Produkte bekommt bei über 750 Bewertungen im Schnitt 4,7 von 5 Sternen und wird heute günstiger verkauft.

Anders als bei den vorherigen Aktionen von Anker müsst ihr nicht zwei Produkte in den Warenkorb legen und nichts kaufen, was ihr vielleicht gar nicht so dringend benötigt. Stattdessen gibt es 3 Euro Rabatt auf den Preis von normalerweise 19,99 Euro.

Hier die wichtigsten Fakten zum Deal:

  • Ladegerät (Amazon-Link) in den Warenkorb leben
  • Gutscheincode ANKER75S eingeben
  • nur 16,99 statt 19,99 Euro zahlen
  • solange der Vorrat reicht
  • nur für weißes Modell

Für Zuhause und auch für Reisen ist das Anker 5-Port Ladegerät eine praktische Sache. Es wird mit einem Netzkabel geliefert, so dass man es nicht direkt in die Steckdose stecken muss, sondern noch etwas Bewegungsspielraum hat. Das Ladegerät verfügt über fünf USB-Anschlüsse und liefert flexible Ladegeschwindigkeiten von bis zu 8A insgesamt oder 2.4A pro Port – so werden auch iPads in voller Geschwindigkeit geladen.

Wichtig: Wer kein Prime-Kunde ist, muss Versandkosten in Höhe von 3 Euro bezahlen, solange der Gesamtwert des Warenkorbs unter 29 Euro liegt. Wenn ihr ein Buch bestellt, ist der Versand gratis. Falls ihr nichts anderes findet, könnt ihr euch dank des Rabatts immerhin über quasi kostenlosen Versand freuen.

Der Artikel Schnäppchen: Anker 5-Port Ladegerät für nur 16,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rekordpreis für Apple-1

Rekordpreis für Apple-1

In den USA wurde ein Exemplar von Apples erstem Rechner für über 900.000 US-Dollar verkauft. Den Zuschlag erhielt ein Museum.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Inbox: Das ist der neue schlaue Mail-Assistent

Google will Euch das Mailen einfacher machen – und hat dafür eine neue App namens Google Inbox präsentiert.


Inbox ist eine Erweiterung, die Gmail noch schlauer machen soll. Sie sortiert und priorisiert Eure Mails, will damit dafür sorgen, dass Ihr nicht in der täglichen Mailflut ertrinkt. Dazu werden Eure Mails automatisch in Kategorien sortiert – die E-Mails, die das lernfähige System für am wichtigsten hält, landen beispielsweise in “Highlights”.

Google Inbox

Es gibt Kategorien wie Rechnungen oder Versandbestätigungen. Und zu einigen Mails, beispielsweise zu Essenseinladungen, blendet Google auch gleich eine Anfahrtsskizze zum Restaurant ein. Oder es gibt aktuelle Streiknachrichten zu einem Flugtermin, der in Eurem Postfach landet.

Insgesamt also eine Art Mix zwischen Gmail und Google Now. Derzeit läuft Inbox als geschlossene Beta. Nach und nach sollen mehr Gmail-Nutzer beteiligt werden. Und per E-Mail an inbox@google.com könnt Ihr versuchen, eine Einladung zu ergattern.

Wir finden: Das Konzept klingt durchaus spannend – wenn Ihr kein Problem damit habt, dass Google Eure Mails noch genauer durchforstet und womöglich noch mehr Daten über Euch sammelt. Wir sortieren unsere Mails vorerst weiterhin selbst…

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Tilt to Live: Gauntlet’s Revenge” neu von One Man Left: einsamer Pfeil auf einer gefährlichen Mission

Weiter machen wollen wir mit unserer Reise durch die heutigen Spiele-Donnerstag-Neuerscheinungen mit keinem Geringeren als mit Tilt to Live: Gauntlet’s Revenge -l14154-, dem neuen Spiel von Indie-Studio One Man Left. 2,69€ kostet euch die Universal-App.

Wie im Gauntlet-Modus von Tilt to Live -l2666-, von dem das neue Spiel ein Spin-Off ist, gilt es in bekannter Manier über die Neigung des Gerätes einen kleinen Pfeil über das Display zu steuern und dabei allerhand Hindernissen, Feinde und Fallen auszuweichen. Anders als im klassischen Tilt to Live -l2666- und seinem Nachfolger handelt es sich hier aber um einen Side-Scroller, die Reise geht durch enge Röhren.

In diesen warten nicht nur sich bewegende Hindernisse mit Dornen, Sägeblätter und Co, sondern es wird auch auf dich geschossen und nach dir gejagt. Drei Schwiergkeitsgrade und insgesamt drei Modi inklusive fordernder Boss-Kämpfe warten auf euch. Je nach gewählten Schwierigkeitsgrad hast du dabei bis zu sechs Leben, um das Ziel zu erreichen. Jeder Fehler kostet dich dabei ein Leben – es bis ins Ziel zu schaffen, selbst im einfachsten Schwierigkeitsgrad eine Herausforderung. Zudem gilt es nebenbei möglichst viele der blaue Edelsteine einzusammeln, die am Ende deinen Score ausmachen.

Tilt to Live: Gauntlet’s Revenge -l14154- ist wie der Tanz auf einer Rasierklinge (aber einer ziemlich scharfen) – passend dazu trommelt rhythmische Hintergrundmusik aus dem Lautsprecher, die zum Mitwippen einlädt. Das ist aber eigentlich nicht gut, denn dann kannst du dich weniger auf die Steuerung konzentrieren, die volle Konzentration und viel Feingefühl bedarf. Denn aus allen Richtungen lauert die Gefahr…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blitzangebote: Speicher, Lautsprecher & Steckdosen

In den Amazon-Blitzangeboten verstecken sich heute wieder zahlreiche interessante Produkte für Apple-Nutzer. Wir stellen euch unsere Favoriten vor.

Transcend Festplatte Transcend SSD Jabra Solemate Belkin WeMo

Amazon bietet auf dieser Sonderseite jeden Tag zahlreiche Blitzangebote aus diversen Kategorien an. Von der Bly-Ray bis zum Küchenschüssel-Set ist so ziemlich alles dabei, was man sich vorstellen kann. Der Preis bleibt bis zum Start des Angebot geheim, in den meisten Fällen liegt man aber unter dem Internet-Preisvergleich.

Für alle Apple-Nutzer, die nicht genug Speicherplatz haben, gibt es heute gleich mehreren Angebote. Neben einer 128 GB großen SD-Speicherkarte gibt es gleich zwei Festplatten, unter anderem auch eine schnelle SSD-Festplatte zum Mitnehmen.

Wie immer gibt es in den Blitzangeboten auch was auf die Ohren. Das Stichwort heißt in diesem Fall: Bluetooth-Lautsprecher. Wer nicht immer das neueste und teuerste Modell sucht, wird hier fündig.

Und dann gibt es ja noch die coolen Gadgets, die teilweise direkt mit iPhone oder iPad kommunizieren können. Wie wäre es zum Beispiel mit der WeMo-Steckdose von Belkin, die man drahtlos an- und ausschalten kann. Sogar der Internet-Dienst IFTTT wird unterstützt. Das bedeutet zum Beispiel: Wenn es draußen dunkel wird, bitte die Beleuchtung am Weihnachtsbaum einschalten.

Und so laufen die Blitzangebote: Auf der Sonderangebote-Seite (Direkt-Link – in der App öffnen und dann auf Safari klicken) wird zur angegebenen Uhrzeit der reduzierte Preis angezeigt. Danach kann man das Produkt zum Warenkorb hinzufügen und kaufen – allerdings nur bis alle Exemplare verkauft worden sind oder die Zeit abgelaufen ist. Wichtig: Die Blitzangebote-Übersicht war zuletzt nicht immer direkt mit iPhone oder iPad sichtbar – am besten klickt ihr auf den Link und öffnet ihn dann per Knopfdruck im Safari-Browser. Alle Angebotspreise werden neuerdings zur angegebenen Zeit aber auch direkt in der Artikelansicht der einzelnen Produkte angezeigt.

Der Artikel Blitzangebote: Speicher, Lautsprecher & Steckdosen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps im Alltag: Reisen

http://www.gratisography.com

Wer heute seinen Urlaub bucht, spart sich dann häufig den Weg ins Reisebüro. Denn sowohl das Internet, als auch die technischen Möglichkeiten sind heute nahezu unbegrenzt um gut und günstig die Erholungswochen zu planen. Der App Store ist voll von Applikationen, die den lang ersehnten Urlaub erleichtern sollen, aber nicht alle sind auch wirklich urlaubstauglich. Ich zeige euch welche Apps ein Must-Have, und welche Apps Papierkorb-Hüter sind. Episode II von Apps im Alltag: Reisen

Du hast die erste Episode verpasst? Hier findest du zurück. Denn viele der Apps für Automobile eignen sich sehr gut zum verreisen.

Übersicht

  1. Gesundheit
  2. Rechtliche Grundlagen
  3. Reisevorbereitung
  4. Hotels & Flug
  5. Transfer
  6. Finanzen
  7. Reisebegleiter
  8. Telefonie
  9. Internetzugang
  10. Übersetzer

1. Gesundheit

Fit for Travel

Wer vor allem ins Ausland reist, sollte medizinisch gut vorbereitet. Die App FitForTravel listet alle Gesundheitsrisiken der jeweiligen Urlaubsorte auf und zeigt die dazu notwendigen Sicherheitsvorkehrungen. Dazu gibt es Impferinnerungen und medizinische To-Do-Listen

Fit for Travel Fit for Travel
Preis: Kostenlos

SitOrSquat

Wenn es mal dringend wird, zeigt SitOrSquat die nächste Toilette an. Frauen dürfte diese App besonders ein Retter sein. Vorher sollte die App getestet werden ob sie auch ausschließlich per GPS die notwendige Unterkunft fürs kleine oder große Geschäft findet. Anderweitig könnten Roaming-Kosten anfallen. Außerdem soll sie in Europa nicht wirklich funktionieren. In den USA lief sie einwandfrei.

SitOrSquat: Bathroom Finder
Preis: Kostenlos

2. Rechtliche Grundlagen

Zoll und Reise

Bevor man alle Taschen für den ersehnten Urlaub packt, sollte man vorher einen Blick in die Zoll und Reise – App des Auswärtigen Amtes werfen. Dort findet ihr alle verbotenen Substanzen und erlaubten Mengen bestimmter einführbarer Güter zum jeweiligen Urlaubsort. Probleme mit Zoll und Ware gehören damit der Vergangenheit an – ein Must-Have

Zoll und Reise Zoll und Reise
Preis: Kostenlos

Sicher reisen

… ist eine weitere App des Auswärtigen Amtes. Sie informiert, welche rechtlichen Grundlagen Vorort gelten, wie Sie an medizinische Hilfe gelangen und informiert sie über die wichtigsten Reisevorbereitungen um den Urlaub problemlos genießen zu können.

Sicher reisen Sicher reisen
Preis: Kostenlos

3. Reisevorbereitung

Pack the Bag

Ist eine einfach Packliste mit vorgefertigten Listen zum Abhaken. So wird nichts vergessen. Sieht nicht besonders schön aus, erfüllt aber seinen Zweck. Packlisten können auch selbst angelegt werden.

Evernote

Der Organizer brilliert durch die Synchronisationsfunktion, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und unkomplizierte Handhabung. Als App auf dem iPhone und auf dem Mac samt dem Web-Clipper ein Allrounder um die Reise von vorne bis hinten durch zu planen. Erinnerungsfunktion und Listen sind selbstverständlich mit an Bord. Absolutes Must-have! Nicht nur zum Reisen.

Evernote Evernote
Preis: Kostenlos

4. Hotels & Flug

Urlaubsguru & Urlaubspiraten

Ist es mal wieder knapp mit der Kohle, man will aber trotzdem nicht auf ein paar Tage Erholung verzichten? Mit diesen beiden Apps ist man in Sachen Schnäppchen-Trips sehr gut beraten. Auch immer wieder tolle Kurztrips mit tollen Hotels zu günstigen Preisen. Ehrliche und unkonventionelle Deals.

Urlaubspiraten Urlaubspiraten
Preis: Kostenlos

Kayak, Skyscanner & Trivago

Wenn es um das Gesamtpaket Urlaub geht, die besten Anlaufstellen. Mietwagenbuchung, Hotel und Flug zu vernünftigen Preisen. Wer gerne auf das Reisebüro verzichtet, ist hier gut beraten. Habe persönlich nur Trivago genutzt, über die anderen Apps aber gute Rezensionen mitbekommen.

trivago – Die Hotelsuche trivago – Die Hotelsuche
Preis: Kostenlos

5. Transfer

DB Bahn

Abgesehen von den Streiks leistet die Deutsche Bahn für Reisende einen glänzenden Service. Züge sind angenehm klimatisiert und für längere Reisen gibt es meist eine Sitzplatzreservierung dazu. Die App funktioniert, hat häufig allerdings Macken. Einzige Kritik ist sonst nur der recht hohe Preis im Vergleich zu Fernbussen. Wer sich aber gerne mal entspannt ist hier gut beraten.

DB Navigator DB Navigator
Preis: Kostenlos

Fernbus App

Nicht ganz so bequem ist der Reiseweg per Fernbus. Absolute Stille ist angesagt, dafür aber recht günstiger Preis und regelmäßige Pausen. Die App listet nahezu alle Fernbus-Anbieter auf und erleichtert so die Übersicht. Wirklich zu empfehlen!

Busliniensuche - Fernbus App Busliniensuche - Fernbus App
Preis: Kostenlos

Autonetzer

Wer sich gerne über zwei Wochen einen Camper leihen möchte, für ein Wochenende ein Mini Cabrio will oder einfach schnell einen Wagen braucht, ist mit Autonetzer gut beraten. Hier vermieten private Anbieter ihre Fahrzeuge. Angenehm, da keine Kreditkarte oder endloser Papierkram notwendig ist. Bis jetzt auch nur gute Erfahrungen gemacht. Die App hat seit den iOS 8 Updates mehrere Mängel, welche aber bald behoben sein dürften.

Busliniensuche - Fernbus App Busliniensuche - Fernbus App
Preis: Kostenlos

ADAC Mietwagen & CarJump

Schnelle Mietwagen gibt es beim ADAC für Kunden zu besonders günstigen Preisen. Hier muss aber der übliche Papierkram herhalten. Über die App lässt sich die ganze Sache doch recht angenehm handhaben. CarJump ist eine Suchmaschine für Carsharing und unterstützt die größten Dienstleister. Vorher allerdings prüfen ob ihre Stadt im Verzeichnis steht – Freiburg war leider nicht drin

CarJump - Die Carsharing-App CarJump - Die Carsharing-App
Preis: Kostenlos

6. Finanzen

Währungsrechner

Aktueller Tageskurs mit präzisen Werten. Seit Jahren meine Basic-App was Währungsrechner angeht. Übersichtlich, einfach und funktionell. Tut was es soll.

7. Reisebegleiter

Tripadvisor

Ein praktischer Alleskönner. Vorab-Check über ihr Hotel, Restaurants, Bars und andere Touristenattraktionen sind möglich. Der Funktionsumfang ist wirklich sehr groß. Einfach selbst downloaden und testen: unabdinglich für den Urlaub!

HeyDay

Abends den Tag noch einmal Revue passieren lassen – mit Heyday. Die Tagebuch App erlaubt Einträge mit Fotos, Standorten und was sonst noch alles anfällt. Tolles Erinnerungsstück an jeden Urlaub.

8. Telefonie

Skype

Muss man das überhaupt noch erwähnen? Skype, die Auslandstelefonie-Software schlecht hin. Mehr muss man dazu nicht sagen.

Skype für iPhone Skype für iPhone
Preis: Kostenlos

iO Swisscom

Erlaubt bei verfügbarem WLAN kostenlose Telefonie. Kopiert nicht automatisch alle Kontakte in die App und hat die Killer-Funktion, die WhatsApp bis dato noch fehlt (Stand: 23.10.14).

9. Internetzugang

WiFi Finder

Im Ausland ist der Smartphone-User besonders vorsichtig mit mobilem Datenverkehr. Roaming-Gebühren, könnten die nächste Rechnung vervielfachen und das eigene Datenvolumen soll geschont werden. Die App findet jedes zugängliche WLAN im Umkreis. Doch auch mit öffentlichen WLAN Zugängen ist Vorsicht geboten. Mehr dazu hier.

Wi-Fi Finder Wi-Fi Finder
Preis: Kostenlos

Onavo

Wer sein Datenvolumen schonen will, setzt auf Onavo. Die App mindert den Datenverbrauch bis zu 70% und reduziert damit die damit verbundenen Kosten. Im Urlaub unverzichtbar.

VPN Security - Onavo Protect VPN Security - Onavo Protect
Preis: Kostenlos

10. Übersetzer

Google Übersetzer

Weit bekannt aus dem Netz, extrem gut geeignet als App. Vor allem der Offline Modus kann in Krisensituationen hilfreich sein. Außerdem punktet der Übersetzer mit bekannten Redewendungen.

Google Übersetzer Google Übersetzer
Preis: Kostenlos

bab.la DE-EN

Das Offline Wörterbuch hat mich noch nie im Stich gelassen und weiß auf jede Frage die richtige Antwort. Zuverlässig, schnell und läuft. Hier die deutsch-englische Version.

Deutsch-Englisch Wörterbuch Deutsch-Englisch Wörterbuch
Preis: Kostenlos

iTranslate

Der Übersetzer ist extrem Vielseitig. Kennt die Umgangssprache und übersetzt in den meisten Fällen tadellos. Hilfreich, wenn man an der Kasse steht und der Verkäufer weder Englisch noch sonstig übliche Sprachen versteht. Vorsicht jedoch, mobile Daten befeuern die Applikation – könnte je nach Tarif teuer werden. Die kostenpflichtige Variante erlaubt gesprochene Sofort-Übersetzung.

Das war es auch schon wieder mit der Episode „Reisen“ der Serie „Apps im Alltag“. Habe ich eine wichtige App vergessen? Gibt es bessere Alternativen? Klärt mich auf!

Nächste Woche wieder mit einem weiteren Thema. Bis dahin, eine schöne Zeit!

via | via | via | via

The post Apps im Alltag: Reisen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RETRY

Von den Jungs im Zimmer neben den Jungs, die sich Angry Birds ausgedacht haben, kommt RETRY – ein Spiel so schwer, so fesselnd und so klassisch, dass du dich in die Zeit der 8-Bit-Computer von 1986 zurückversetzt fühlst! Voll krass!

Du sitzt im Cockpit eines qualmenden, unkontrollierbar trudelnden und klapprigen 8-Bit-Flugzeugs. Auf gehts Flieger-Ass – ran an den Steuerknüppel! Um das hier zu überstehen, brauchst du Geschick und den Mut zu ein paar total irren Stunts. Stürze dich in die Gefahr!

Fliege durch tückische Hindernisse und erhalte Sterne, um neue Welten freizuschalten. Von den grünen Hügeln des Sommers bis zu den Zeitverschiebungen der Zukunft – alle Level haben nur ein Ziel: Sie wollen dich abschmieren sehen! Viel Spaß, Kumpel …

Hör auf zu heulen, es heißt ja nicht umsonst RETRY!
—–
FLIEGEN. ABSTÜRZEN. UND DAS GANZE NOCHMAL. Oder hast du gedacht, das wird ein Kinderspiel?
MIT LOOPINGS ZUM SIEG! Looping, Strömungsabriss, Sturzflug: Wenn du das nicht lernst, kommst du nie weiter.
SAMMLE MÜNZEN! Hey, das sind die 80er … was hast du erwartet? Aber sag jetzt bloß nicht Bitcoins …
TÄGLICHE HERAUSFORDERUNGEN! Schalte knackige Level frei und demütige deine Facebook-Freunde.
8-BIT-RETROGRAFIK! Brandneu? Wohl eher zeitlos klassisch!
KLASSISCHER SYNTHESIZER-SOUNDTRACK! Dreh voll auf und hebe ab!

Download @
App Store
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Neue QuickTime-Version für Windows

Apple hat QuickTime für Windows in der Version 7.7.6 veröffentlicht. Diese schließt mehrere als gefährlich eingestufte Sicherheitslücken, die Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Wenig Licht” in iOS 8.1: Versteckten Nachtmodus aktivieren

licht-menuWenn ihr euer iPhone auch Nachts im Bett, vielleicht sogar neben einem schlafenden Partner benutzt, dann kennt ihr die Kritik: Auch bei einer geringen Bildschirmhelligkeit kann das Geräte-Display die Augen ordentlich anstrengen. Gerade in Anwendungen mit weißen Hintergründen und in all jenen App Store Downloads, die anders [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bald 1 Milliarde iOS-Geräte verkauft

iPhone 6

Bald ist es soweit und Apple feiert einen sehr großen Erfolg, den man sich vor gut 7 Jahren kaum vorstellen hat können. Apple hat bis jetzt rund 950 Millionen iOS-Geräte verkaufen können und damit ist man der erfolgreichste Hersteller einer Geräteklasse, welche je auf den Markt gekommen ist. Angeblich soll Apple bereits in ersten Quartal 2015 die magische Marke erreichen.

Nicht viele Unternehmen haben es geschafft, so viele Kunden zu erreichen oder Geräte zu verkaufen. Einzig und alleine Google, Facebook und Microsoft können diese Zahlen erreichen und reihen sich in den Club der “Milliardäre” ein. Wir sind wirklich neugierig, ob es von Seiten Apple irgendwelche “Besonderheiten” zu diesem Anlasse geben wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hooks: Damit verpasst Ihr nie wieder ein Ereignis

Hier kommt Eure neue persönliche Assistentin – oder Euer Assistent, je nachdem, wie Ihr es gerne habt.


Hooks ist eine neue iPhone-App, die verspricht, dass Ihr damit nie wieder ein Ereignis verpasst. Beinahe egal, was passiert – wenn’s ernst wird, bekommt Ihr von Hooks einen Alarm, sprich eine Notification,  aufs Apple-Handy.

Hooks

Dabei sind praktisch alle Arten von Ereignissen denkbar, die sich aus einem Baukastensystem zusammensetzen: Eure eigene Website ist plötzlich down, im Fernsehen kommt eine neue Folge Eurer Lieblingsserie, ein Unwetter droht, Eure Fußballmannschaft schießt ein Tor, oder bei Twitter gibt es einen neuen Eintrag zu Eurem Lieblingsthema.

Auch in Deutschland klappt’s

Einige “Alarme” (sagt man das so?) funktionieren nur in den USA, doch bei der Mehrzahl der Pushes klappt es auch in Deutschland wunderbar. Diese App solltet Ihr nicht vom Haken lassen!

Hooks – Alerts that Matter Hooks – Alerts that Matter
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 11 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offene Stellen: Komm in unser Arktis-Team

Aufgrund des Booms im Smartphone Markt befindet arktis.de sich aktuell in einer starken Wachstumsphase. Unser Team braucht dringend Verstärkung. Aktuell könnt ihr Euch daher bei uns auf verschiedene Stellen bewerben. Egal ob als Kaufmann/-frau für Bürokommunikation (Vollzeitstelle) oder als Aushilfskraft im Versandlager. Ihr sucht neue Herausforderungen und liebt es mit einem jungen, kreativen und engagierten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will SSL-Lücke im Push-Dienst Ende Oktober schließen

Im Entwickler-Portal hat Apple angekündigt, die kürzlich bekannt gewordene SSL3-Sicherheitslücke "POODLE" (Padding Oracle On Downgraded Legacy Encryption) zum Ende des Monats auch im Push-Dienst zu schließen . Bislang können App-Server auch mittels veraltetem SSL3 Push-Nachrichten mit Statusinformationen an iOS-Geräte und Macs übermitteln, was ab dem 29. Oktober dann nicht mehr möglich sein wir...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Schlagring-Cover für das iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Schlagring-Cover für das iPhone 4(S) ab 5.50 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Sicher nicht so richtig praktisch.

Auch nicht wirklich günstig.

Aber mit Sicherheit originell !!!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Gerücht: Apple übernimmt Pin Drop, Dienst schließt Ende Oktober

Eine weitere Firmenübernahme scheint sich anzukündigen: Apple wird Gerüchten zufolge das kleine Team hinter der App “Pin Drop” übernehmen. Mit diesem Programm lassen sich Markierungen auf Karten organisieren.

pindrop

Während Pin Drop als selbständiger Dienst eingestellt werden soll, könnte das kleine Entwicklerteam von Caffeinehit – der Firma hinter Pin Drop – möglicherweise bald zu Apple überwechseln. Sehr wahrscheinlich werden die Entwickler in der Weiterentwicklung von Apple Maps mitwirken. Apples Karten-App wurde vor zwei Jahren eingeführt und seitdem ständig weiterentwickelt.

Pin Drop schließt am 31. Oktober

Der Bookmarking-Dienst Pin Drop existiert seit 2011. Er wurde zuerst in Großbritannien, im September 2014 dann auch in den USA eingeführt.

kaffeinehit

Schon im letzten Monat hatte sein Gründer Andy Ashburner auf finanzielle Schwierigkeiten hingewiesen. Am Mittwoch gab er die Schließung des Angebots bekannt; ab dem 31. Oktober werde der Dienst vom Netz gehen. Bis dahin kann die App noch im App Store und im Google Play Store heruntergeladen werden.

Vier Caffeinehit-Entwickler wechseln zu Apple

Ein weiterer Post von Ashburner enthüllt nun, dass insgesamt vier der wichtigsten Entwickler neue “Traumjobs” in einem anderen Unternehmen erhalten. Mittlerweile wurde diese Mitteilung wieder gelöscht und die Firma hält sich mit Kommentaren zu dieser Sache bedeckt.

Einer der Entwickler mit zukünftigem Traumjob, Giacomo Saccardo, hat sich am Mittwoch über Twitter dazu erklärt und dort ganz direkt Apple als zukünftigen Arbeitgeber genannt.

saccardo

Doch auch dieser Tweet war noch am selben Tag schon wieder verschwunden. Keines der beteiligten Unternehmen möchte also im Vorfeld große Aufmerksamkeit erregen. Aus der Hand von Caffeinehit stammt auch die App “Summly” – ein Programm, das Nachrichten sammelt und zusammenfasst und das von Yahoo aufgekauft wurde. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inbox by Gmail: Du kommst hier nicht rein

Google will den Posteingang revolutionieren und schickt dazu mit Inbox by Gmail eine neue App ins Rennen.

Inbox by Gmail 4 Inbox by Gmail 2 Inbox by Gmail 3 Inbox by Gmail 1

Mit Inbox by Gmail (App Store-Link) hat der Suchmaschinen-Anbieter eine neue kostenlose App für das iPhone veröffentlicht, dank der der Zugriff auf das eigene Postfach bei Google zum Kinderspiel werden soll. Wer die App wirklich nutzen möchte, muss zunächst aber mal einige Hürden überwinden – und auch danach mit Einschränkungen leben.

So kann Inbox by Gmail zwar kostenlos aus dem App Store geladen werden, nutzen kann man die App danach aber nicht ohne weiteres. Für Inbox by Gmail ist eine Einladung notwendig, die man entweder von einem Freund oder von Google bekommt. Für den Normalo heißt das: Warten. Wer dann irgendwann drin ist, kann Inbox by Gmail natürlich nur mit seinem Gmail-Konto verwenden.

Inbox by Gmail macht die E-Mail modern

Das große Ziel der neuen App ist es, Mails noch übersichtlicher anzuzeigen und den Posteingang im besten Fall komplett leer zu räumen, damit neu eintreffende E-Mails nicht untergehen. Wichtige E-Mails können markiert werden und bleiben dann für einen gewissen Zeitraum ganz oben im Posteingang, unwichtige Dinge werden im besten Fall sofort in einen passenden Ordner verschoben oder gelöscht.

Sehr praktisch ist die Tatsache, dass Inbox by Gmail Inhalte erkennen und direkt in der Übersicht anzeigen kann. Wenn ihr zum Beispiel eine E-Mail mit einem Haufen Fotos bekommt, werden diese direkt im Posteingang angezeigt. Wird in einer E-Mail nach einem Termin gefragt, kann man ihn annehmen oder ablehnen, ohne die Nachricht überhaupt öffnen zu müssen.

Inbox by Gmail bietet viele Möglichkeiten, aber ebenso viele Einschränkungen. Wer seine E-Mails ausschließlich über Gmail versendet und keinen anderen Anbieter nutzt, sollte die App aber dennoch ausprobieren – denn irgendwie macht sie den langweiligen Mail-Alltag etwas frischer.

Der Artikel Inbox by Gmail: Du kommst hier nicht rein erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inbox für Gmail: Google will den Posteingang optimieren und automatisieren

inbox-150Mit der neuen iPhone-App Inbox will Google den Umgang mit E-Mails vereinfachen und vor allem den Umgang mit dem Posteingang effektiver zu gestalten. Die App lässt sich zwar bereits laden, setzt für die Nutzung zunächst allerdings eine Einladung voraus. Sogenannte Bundles sollen innerhalb der Inbox-App dabei [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik Kostenlos Herunterladen Pro- Mp3-Downloader für SoundCloud


Unbegrenzt kostenlos Musik für Ihr iPhone/iPod/iPad suchen, anhören und herunterladen. Millionen von Gratis-Songs, DJ-Sets, Remixes und Live-Konzerte. Spielen Sie heruntergeladene Stücke OFFLINE ab!


Schlüsselfunktionen:
√ Volle Unterstützung für iPhone 5, 5c und 5s!
√ Streamen oder laden Sie Musik über eine einzige Berührung herunter
√ Songs vor dem Download anhören
√ Suchen Sie nach einem Interpreten, DJ, Lied, Remix oder Cover
√ Nutzen Sie den Medienplayer mit komplettem Funktionsumfang
√ Albumcover
√ Wiedergabesteuerung bei Bildschirmsperre
√ Präziser Bildlauf
√ Hintergrundmusik-Wiedergabe


HINWEIS: Die App verwendet eine SoundCloud®-API und lädt nur die Lieder herunter, die offiziell von den Interpreten von SoundCloud® genehmigt wurden und demnach deren Nutzungsbedingungen entsprechen und deren Urheberrechte wahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon arbeitet an Apple Pay Unterstützung durch eigene Visa-Karte

Gegenüber dem Nachrichtenmagazin GeekWire gab ein Amazon-Sprecher jüngst bekannt, dass der neue Apple Pay Service in absehbarer Zeit auch von den eigenen Visa-Karten unterstützt werden soll. Über die Amazon-Kreditkarten können die Nutzer unter anderem auch Punkte für erfolgreiche Transaktionen sammeln. Das macht die Karten, zumindest in den USA, wohl sehr beliebt. Bisher hält sich die Zahl der Kreditkartenanbieter, die Apples neuen Apple Pay Service unterstützen, in Grenzen. Aktuell wirbt unter anderem MasterCard für die Kooperation mit Apple. Auch die Sparkasse hat die zukünftige Unterstützung von Apple Pay bereits bestätigt.

1410873497 564x317 Amazon arbeitet an Apple Pay Unterstützung durch eigene Visa Karte

Ab wann die Amazon-Kreditkarten Apple Pay offiziell unterstützen sollen, ist bisher noch nicht bekannt. Die potentielle Zusammenarbeit dürfte jedoch auch weitere Anbieter neugierig machen und ein Nachdenken über eine etwaige Kooperation in Zukunft anregen. Amazon realisiert das Kreditkarten-Angebot in den USA zusammen mit dem Finanzdienstleister Chase. Dieser fügte dabei hinzu, dass auch sämtliche Partner Apple Pay alsbald in ihr Support-Portfolio aufnehmen werden.

Seit dem iOS 8.1 Update häufen sich die Beschwerden in den USA über fehlerhafte Transaktionen via Apple Pay. So kam es bei einigen Nutzern zu Doppel-Abbuchungen, die nicht für gut befunden wurden. Apple hat noch ein wenig Update-Arbeit zu leisten um den Service vollends “rund” zu machen. Bis Apple Pay hierzulande vermehrt zum Einsatz kommt, wird wohl noch ein wenig Zeit vergehen. Die Unterstützung durch Amazon ist jedoch ein weiterer großer Schritt für eine rosige Zukunft des neuen bargeldlosen Bezahl-Services. (via 9to5mac.com)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Hitman GO” wieder auf 1,79€ reduziert & mit neuen Leveln in St. Petersburg

Nicht nur zahlreiche Neuerscheinungen gibt es am heutigen Spiele-Donnerstag zu vermelden, sondern auch einige Updates und Preissenkungen. Beides trifft auf das gelungene Strategie-Spiel Hitman GO -l13533- von Square Enix. Statt 4,49€ gibt es die mit 4,5 Sternen bewertete Universal-App nämlich aktuell wieder einmal für lediglich 1,79€ – eine unserer Meinung nach lohnenswerte Investition.

Wer das Spiel hingegen bereits sein Eigen nennen kann und durchgespielt hat, kann sich mit dem heutigen Update über neue Inhalte freuen. Denn das neue Kapitel „Attentat in St. Petersburg“ bietet wieder acht neue Level, die auf dem berühmten Level aus Hitman 2: Silent Assassin basieren. Zudem unterstützt das Spiel nun iCloud, so dass ihr euren Spielfortschritt zwischen verschiedenen iOS-Geräten übertragen könnt, und es wurden ein paar Fehler behoben.
Hitman GO iOS
Hitman GO -l13533- ist zwar kein Stealth-Action-Game, wie eingefleischte Gamer bei dem Namen erwarten würde, dafür aber ein brillantes und forderndes Strategiespiel in der Aufmachung eines Brettspieles. In zahlreichen Leveln gilt es, sich mit Agent 47 geschickt und taktisch klug auf vorgegebenen Pfaden zu bewegen und dabei allerhand Widersachern aus dem Weg zu gehen und sie mit verschiedenen Hilfsmitteln abzulenken, um zu einem vorgegebenen Zielpunkt zu gelangen. Tolles Gameplay in grandioser Optik.
Hitman GO iOS

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inbox: Googles intelligenter E-Mail-Assistent

Google hat Inbox vorgestellt, eine Art intelligente Erweiterung seines E-Mail-Dienstes Gmail, die Nachrichten vorsortiert und ergänzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NHL 2K: Neues Eishockey-Game mit vielen Spielmodi und Multiplayer-Shootout

Im deutschen Raum dominiert weiterhin Fußball den Breitensport. Eishockey ist aber insbesondere in den nordamerikanischen Ländern äußerst beliebt. NHL 2K greift die Eishockey-Ligen dieser Region auf.

NHL 2K 1 NHL 2K 2 NHL 2K 3 NHL 2K 4

Hierzulande mussten Eishockey-Liebhaber auf iPhone und iPad bisher auf das mittlerweile auch schon in die Jahre gekommene 2K Sports NHL 2K11, das immerhin schon 2010 veröffentlicht wurde und auch heute noch zum Preis von 3,59 Euro im App Store zu finden ist, zurückgreifen. Nun gibt es mit NHL 2K (App Store-Link) eine neue Universal-App, die Freunde des kleinen Pucks zum Preis von 6,99 Euro im deutschen App Store erstehen können.

NHL 2K, das immerhin 358 MB eures Speicherplatzes einnimmt, kommt nicht nur mit allen insgesamt 30 Profi-Mannschaften aus der NHL daher, darunter auch der aktuelle Titelträger Los Angeles Kings sowie der Rekordmeister Canadiens de Montréal, sondern bietet auch jede Menge abwechslungsreiche Action in verschiedenen Spielmodi, darunter eine Schnellspiel-Option, einen Karriere-Modus, kleine Mini-Games und auch einen Penalty Shootout, der entweder gegen einen Computergegner oder reale Kontrahenten in einer Zufallspartie über das Game Center gespielt werden kann.

Grafik verbesserungswürdig, Gameplay leidenschaftlich

Wer schon den Vorgänger, der mittlerweile auch in etwa 4 Jahre alt ist, gespielt hat, wird sich an die wenig atmosphärischen Grafiken erinnern. Leider hat man auch in NHL 2K nicht die Möglichkeiten ausgeschöpft, die die moderne Technologie bietet. Die Eishockey-Arenen, in denen die Events stattfinden, wirken insbesondere in den Zuschauerreihen seltsam steril, und auch die Spieler auf dem Feld scheinen knapp 10 cm über dem Eis dahin zu gleiten. A propos Eis: Auch hier wäre mit ein wenig mehr Aufwand so viel mehr möglich gewesen – von Reflexionen bis hin zu kleinen Spuren und Kratzern, die durch scharfe Wendemanöver hervorgerufen werden. Insgesamt wirkt die Grafik schwammig, auch das Hauptmenü wird leider in vielen Teilen den Retina Displays neuerer Geräte nicht gerecht.

Positives zu vermelden gibt es allerdings vom Gameplay an sich: Dort kann der Gamer zwischen einer touchbasierten Steuerung oder einer solchen mit virtuellen Buttons auswählen. In einem kleinen Tutorial wird dem Anfänger zudem vorab auf Wunsch erklärt, auf was es während der Partie zu achten gilt. Viele kleine Einstellungen, sei es die Kameraperspektive, der Ablauf der Zeit oder der Schwierigkeitsgrad, sorgen für ein optimales Spielerlebnis. Und das hat es wirklich in sich: Ähnlich wie bei einem echten Eishockey-Match geht es auch hier hart und vor allem unglaublich schnell zur Sache, enge Wendemanöver, Antäuschen und Blocken inklusive. Nichts desto trotz würde ich das Gameplay eher in die Arcade-Kategorie einordnen – was aber aufgrund der einfachen Zugänglichkeit für Spieler jeden Könnens nicht negativ zu werten ist.

NHL 2K steht noch nicht in deutscher Sprache bereit

Ein großes Manko von NHL 2K gibt es allerdings abschließend noch zu vermelden. Auf eine deutsche Lokalisierung muss man in der just erschienenen Version des Spiels leider verzichten. Zwar lässt sich das Eishockey-Game auch mit einigermaßen Englischkenntnissen problemlos spielen, aber die vielen sportspezifischen Fachausdrücke werden gerade Anfänger sicher etwas abschrecken. Um euch einen ersten Eindruck von NHL 2K zu vermitteln, haben wir abschließend ein etwa 15-minütiges Gameplay-Video der Kollegen von TouchArcade eingebunden, das auf YouTube zu finden ist.

Der Artikel NHL 2K: Neues Eishockey-Game mit vielen Spielmodi und Multiplayer-Shootout erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

InfoButler: Wichtige System-Infos als iOS 8 Widget

Für alle Widget-Sammerl ein Neuzugang: Die App InfoButler zeigt Euch System-Informationen in der Statusleiste.

Die App ist universal und sitzt primär als Widget im Benachrichtigungs-Zentrum von iOS. Einmal aktiviert zeigt sie Euch verschiedene Informationen zu Eurem Gerät. Aktuell unterstützt werden das T-Mobile oder Congstar Datenvolumen, der belegte Speicherplatz, Name des aktuellen WLAN Netzwerks, die IP-Adresse und der aktuelle Standort. Jeder dieser Menüpunkte kann nach Belieben aktiviert und wieder ausgeschaltet werden.

InfoButler Screen1

InfoButler Screen2

Außerdem können die Einträge nach Belieben sortiert werden. Manche bieten sogar weitere Einstellungen zur Anzeige. Das Interface der App ist äußerst simpel aufgebaut und schnell zu durchschauen. Leider fehlen uns ein paar Dinge, wie Informationen zum Akku, eventuell verbrauchter Arbeitsspeicher, Netzwerk-Modus, nur zum Beispiel. Ein Update könnte dies jedoch schnell ändern und verbessern. Wir sind da guter Dinge… (ab iPhone 4S, ab iOS 8, deutsch)

die besten Widget-Apps für iOS 8 User 

InfoButler - Sinnvolle Infos als Widget InfoButler - Sinnvolle Infos als Widget
(5)
0,89 € (uni, 3.5 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CamScanner HD Pro

Mit CamScanner kann man Dokumente auf allen Geräten wie Smartphones, iPads, Tablets und PCs scannen, speichern, synchronisieren sowie freigeben.

Hauptfunktionen:

*Dokumente schnell digitalisieren
Man kann Ihre Papierdokumente wie Quittungen, Notizen, Rechnungen, Whiteboard-Diskussionen, Visitenkarten, Zertifikate usw. einscannen.

*Die Qualität der Bilder verbessern
Durch intelligenten Ausschnitt und automatische Verbesserung werden die Schärfe und Lesbarkeit der Texte und Bilder sichergestellt.

*Texte aus Bild extrahieren
Texte in Bildern werden durch OCR (Texterkennung) erkannt und sind zu lesen, bearbeiten, teilen und extrahieren (Ausschl. auf der Kaufversion)

*PDF/JPEG Dateien teilen
Man kann Dokumente in PDF-oder JPEG-Format mit Freunden mit verschiedenen Arten teilen: sie auf Sozialmedien aufkleben, als Anhang oder Link via E-Mail versenden.

*AirPrint u. Faxen
Dokumente sind via AirPrint auszudrucken; Man kann auch sie in mehr als 30 Länder faxen.

*Dokumente freigeben
Ihre Dokumente sind von Ihren Freuden und Mitarbeitern in Gruppe zu lesen und kommentieren, dadurch dass Sie Personen einladen und sie freigeben. (Nur angemeldete Nutzer)

*Bearbeitung der Dokumente
Man kann handschriftliche Notizen in seine Dokumente machen oder Ihre eigene Wasserzeichen erstellen und einfügen.

* Schnelle Suchung
Finden Sie irgendeines Dokument blitzschnell. Mit Tags kann man Dokumente katagorieren. Durch “OCR for Seach” (OCR Technologie) kann man das Dokument durchsuchen, damit Sie von der lästigen manuellen Durchsuchung befreien.

*Wichtige Dokumente schützen
Hat man vertrauliche Dokumente, kann er sie mit Passwort sperren. Auf Premium-Konto kann man ein Passwort setzen, bevor den Link des Dokuments gesendet wird.

*Überall synchronisieren
Melden Sie sich bei CamScanner an, und sichern und synchronisieren Dokumente in mehreren Geräten in Echtzeit. Nach der Anmeldung ist Verwaltung und Teilung der Dokumente zwischen Smartphones, Tablets und PCs (via CamScanner Webseite) möglich. (Nur angemeldete Nutzer)

Folgende Funktionen sind mit einem Abonnement des Premium-Kontos verfügbar:
1. Die OCR-Ergebnisse und Notizen des ganzen Dokuments bearbeiten und in eine .txt-Datei exportieren
2. Zusätzlich 10GB Cloud-Speicherplatz
3. Ein Dokument an zusätzlich 40 Freunden und Kollegen freigeben
4. Dok-Link mit Kennwortschutz und Ablaufdatum senden
5. Mehrere PDF-Dateien auf der Webseite auf einmal downloaden
6. Alle Funktionen in der Vollversion
7. Alle Funktionen mit einem CamScanner-Basiskonto

Die Abrechnung vom Premium-Konto:
$ 4,99 pro Monat
Oder $ 49,99 pro Jahr

BITTE BEACHTEN SIE:
Das Abonnement wird automatisch am Ende der Periode erneuert, wenn Sie es nicht abbestellen.

Scannen und verwalten durch CamScanner
*Rechnung, Quittung, Vertrag, Steueraufstellung, Visitenkarte…
*Whiteboard, Memo, Handschrift, Brief…
*Tafel, Notizen, PPT, Buch, Artikel…
*Zeugnis, Urkunde…

Third-Party-Speicherdienstleistungen in der Cloud:
Box.com, Google Drive, Evernote, Dropbox

Weitere IntSig Apps:
* CamCard- Visitenkarte-Reader
* CamDictionary- Schnappen und übersetzen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Handbuch für iOS 8.1 bislang nur auf Englisch verfügbar

ipad-headerApple hat das iPad-Handbuch für iOS 8.1 im iBookstore veröffentlicht. Der Download ist zwar bislang nur in englischer Sprache verfügbar, bietet sich aber dennoch als erstes E-Book für euer neues iPad an und eignet sich alternativ als Zeitvertreib für das Warten auf den Paketzusteller oder als interessante Lektüre für iOS-8-Aktualisierer.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPad Air 2 in Einzelteilen (Fotos+Video)

Das iPad Air 2 in Einzelteilen. Letzten Donnerstag vorgestellt und seit letzten Freitag bestellbar, trudeln die ersten iPad Air 2 Modelle seit gestern beim Kunden ein. Die Reparaturspezialisten von iFixit lassen es sich nicht nehmen, nachdem sich schon den Retina iMac und den neuen Mac mini 2014 zerlegt haben, auch das iPad Air 2 auseinanderzuschrauben. Wir zeigen euch, wie es im Gehäuseinneren der zweiten iPad Air Generation aussieht.

ipad_air_2_ifixit1

Wie ihr es von iFixit gewohnt seid, haben sich die Reparaturspezialisten von iFixit das neue iPad Air 2 kurz nach dem Verkaufsstart „organisiert“ und fein säuberlich auf dem Seziertisch zerlegt. Beim Öffnen des Gerätes wurde bereits ein kleiner Unterschied zum Vorgängermodell festgetsellt. Das Ablösen des Displays bietet die einzige Möglichkeit, um ans Gehäuseinnere zu gelagen. Und genau dabei zeigte sich, dass das Display stärker, wiederstandsfähiger und kompakter als beim iPad Air 1 ist.

ipad_air_2_ifixit2

Nach dem Öffnen des Gerätes gelingt der Blick ins Innere und das iPad Air 2 zeigt sich genau so aufgeräumt wie sein Vorgänger. Hier und da gibt es ein paar kleinere Designänderungen, alles in allem ist der Aufbau allerdings identisch.

Nach und nach haben die Reparaturspezialisten alle Komponenten ausgebaut, dabei sind ihnen selbstverständlich alle neuen Bauteile des iPad Air 2 über den Weg gelaufen. So setzt Apple beispielsweise auf einen Triple-Core A8X-Chip mit 1,5GHz und 2GB Arbeitsspeicher, ein neues Kamerasystem, den NXP Semiconductor Touch ID Sensor, den neuen 802.11ac WiFi-Chip und einiges mehr. Beim Akku setzt Apple in diesem Jahr auf eine Akkukapazität von 7340mAh, im vergangenen Jahren waren es 8827mAh. Dies ist dem dünneren Gehäuse geschuldet.

Selbst ein NFC-Chip (genau wie beim iPhone 6 & iPhone 6 Plus) ist verbaut, allerdings fehlt die Antenne, so dass das neue iPad Air 2 nicht für Apple Pay vor Ort in den Geschäften eingesetzt werden kann.

ipad_air_2_ifixit3

Aktuell könnt ihr das iPad Air 2 ohne Vertragsbindung über den Apple Online Store sowie als iPad Air 2 mit Vertragsbindung bei der Deutschen Telekom bestellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Provider veröffentlichen Preise

Bei den ersten von euch, die den Kauf bei Apple getätigt haben, wird das neue iPad Air 2 vielleicht schon heute im Laufe des Tages eintreffen. Eine weitere Möglichkeit das neue iPad Air 2 zu erwerben und gegebenenfalls noch etwas zu sparen, ist bei dem Abschluss eines Vertrages vorhanden. Auf der Homepage der Telekom und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ungarn möchte Steuer für Datenverkehr einführen

Medienberichten zufolge möchte die ungarische Regierung alsbald eine Steuer für den Datenverkehr im Internet erheben. Im Rahmen dieser Sonderabführungen soll in Zukunft pro Gigabyte-Download eine Gebühr in Höhe von 0,49 Euro anfallen. Laut der Nachrichtenagentur Reuters habe die Regierung bereits am Dienstag-Abend den entsprechenden Gesetzentwurf zur Überprüfung eingereicht. Die Gebühr in Höhe von 150 Forint (knapp 49 Cent) pro Gigabyte soll schon ab 2015 den Providern abgeknüpft werden.

1414044679 Ungarn möchte Steuer für Datenverkehr einführen

Die Belastungen der Provider dürften dabei jedoch nur kurzweilig sein, da es auf der Hand liegt, dass die zusätzlichen Steuerausgaben auf den Endkunden abgewälzt werden. Mehr als 100.000 Ungarn haben sich bereits über eine Facebook-Gruppe negativ zu den geplanten Steuern für den Datenverkehr geäußert. Schließlich liegt der Durchschnittsverdienst in Ungarn ohnehin auf einem ziemlich niedrigen Level. Angaben der ungarischen Opposition zufolge würden die monatlichen Internetkosten die Kosten eines Vertrages deutlich übersteigen. Wer entsprechende Gerätschaften wie etwa eine FritzBox zur Hand hat, der kann ja mal überprüfen wie viel Gigabyte pro Monat verbraucht werden und die etwaige Steuerbelastung ermitteln.

[Bild: Alexandr Makarov, Shutterstock]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Premium-Plattformer “Splot”: wilde Hatz mit intuitiver Steuerung

Frozenbyte, Entwickler hinter dem Mac-Hit “Trine”, hat am heutigen Spiele-Donnerstag sein neues Spiel Splot -l15343- in den AppStore gebracht. Die 3,59€ teure Universal-App ist ein Plattformer mit 56 relativ kurzen Leveln in sieben verschiedenen Welten und drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Durch diese gilt es mit einem blauen Blob zu springen, der allerhand Vogelbabys aus den Fängen von schwarzen Blobs befreien muss. Das Besondere ist, dass dir auch noch der Blob-König im Nacken sitzt und mit dir durch die Level rollt und springt. Überholt er dich, sind die von ihm gefressenen Vögelchen verloren, die Höchstwertung von drei Sternen für ein Level so nicht mehr erreichbar.
Splot iPhone iPadSplot iOS
Deshalb gilt es möglichst zügig unterwegs zu sein und sich nicht von Blobs, Dornen, Lava, Lasern und vielen weiteren Gefahren aufhalten zu lassen. Selbst unter Wasser geht die wilde Hatz weiter und auch dort müssen allerhand Küken eingesammelt werden. Die Steuerung erfolgt dabei primär durch simple Taps. Berührst du den Bildschirm links, springst du nach links, berührst du ihn rechts, geht es – Überraschung – nach rechts. In manchen Situationen sind weitere Aktionen nötig, die aber einfach von der Hand gehen und immer kurz vorher erklärt werden.

PowerUps, mit denen du z.B. deinen Verfolger für kurze Zeit einfrierst oder mehr XP je Level verdienst, können im Laufe des Spieles freigeschaltet und upgegradet und dann in den Leveln eingesetzt werden, bedürfen aber auch einer Cooldown-Zeit bis zum nächsten Einsatz.
Splot iPhone iPadSplot iOS
Splot -l15343- ist ein optisch ansprechender, IAP-freier Premium-Plattformer, dessen Steuerung gut für Touchscreens umgesetzt ist. Wer gerne süße Plattformer spielt, macht unserer Meinung nach nicht viel falsch…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Funktionsfähiger Apple I für 905.000 Dollar versteigert

Für Apple war der Apple I ein wegweisendes Produkt und markierte den Beginn des Unternehmens . Der Verkaufspreis des in Handarbeit gefertigten Computers lag bei 666,66 Dollar, zu haben war das Gerät im legendären Byte Shop, einem der ältesten Computergeschäfte der Welt. Eine gestern in New York durchgeführte Versteigerung stellte einen neuen Rekord auf: 905.000 Dollar legte das Henry Ford Museu...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay!

Apple Pay!

2014-10-22_16h05_30

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schach Online +

Spielen Sie Schach Online + mit mehr als 500.000 registrierte Spieler weltweit. ChessFriends.com App ist das perfekte Werkzeug für alle, die von Amateuren und Profi-Spieler, um Kinder und Großmeister.

Eigenschaften:
- Großen internationalen Gemeinschaft, Schach Multiplayer – Mehr als 500.000 registrierte Spieler auf http://www.chessfriends.com
- Verschiedene Zeitsteuerungsoptionen – Klassisch, Blitz und Kugel-Schachspiele
- Nenn Spiele – Verfolgen Sie Ihre Bewertung und Leistung
- Ranglisten und ausführliche Statistiken mit Diagrammen
- Spielerkonto – Benutzerprofile mit Echt FIDE
- Zugang zu Ihrem Konto von verschiedenen Plattformen, einschließlich Web-Browser und mobile Geräte
- Mehrere Sprachen unterstützt
- Kompatibel mit iPhone, iPad, iPod Touch
- Verfolgen Sie Ihre Fortschritte mit ELO-Rating und Erfahrungsstufen
- Unterhaltsames Aufgaben mit Bonus-Belohnungen
- Freunde und Chat-System, um Sie in Kontakt mit Freunden zu halten
- VIP-Mitgliedschaft

VIP-Mitgliedschaft Abonnement * Optionen:
- Monatliche VIP Abonnement für $ 5,99 pro Monat
- Jahres VIP Abonnement für $ 33,99 pro Jahr

VIP-Mitgliedschaft Features:
- VIP-Symbol
- Keine Spielgebühren (mit 0 Gold Wette)
- Big Gewinne aus Spielen
- Keine Werbung

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 aufgeschraubt und bewertet

Bildschirmfoto 2014-10-17 um 07.32.33

Das iPad Air 2 ist nun in den Handel gekommen und auch die ersten Lieferungen sind bereits an die Kunden versendet worden. Aus diesem Grund kann man nun auch in das Innere des iPad Air 2 blicken, um sich einen Eindruck vom Gerät selbst zu machen. Apple hat eine sehr kompakte Bauweise gewählt bzw. wählen müssen, um das Design noch dünner zu gestalten. Aus diesem Grund sind auch die Komponenten, die Apple verbaut hat, deutlich geschrumpft und das Zerlegen des iPad Air 2 ist nicht so einfach.

1414038520

Apple kann bei der Reparierbarkeit nur 2 von 10 Punkten erreichen und das bedeutet, dass man das iPad Air 2 nicht selbst zerlegen sollte. Auch ein interessanter Fakt ist, dass Apple zwar einen NFC-Chip in das iPad Air verbaut hat, aber man keine Antenne hinzugefügt hat, weshalb man das iPad Air 2 nicht für Apple Pay Zahlungen verwenden kann. Auch der Akku ist etwas geschrumpft ist: Er verfügt über eine Leistung von 7.340 mAh, während das iPad Air einen Akku mit 8.827 mAh aufweisen kann. Dennoch soll sich laut Apple die Laufzeit mit 10 Stunden gegenüber dem Vorgängermodell nicht verändert haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Tests zum iPad mini 3 und iPad Air 2

In den letzten Tagen hatten die ersten Tester die Möglichkeit, das iPad Air 2 und das iPad mini 3 zu testen. Das iPad Air 2 überzeugt mit einem schnelleren Prozessor und einer leistungsfähigeren Kamera. Dass das iPad Air 2 nun dünner als die Vorgängerversion ist, habe laut den ersten Testern aber vor allem Nachteile: Die Batterielaufzeit des iPad Air 2 soll «drastisch» gesunken sein.
Das iPad mini 3 soll eigentlich nicht testwürdig gewesen sein: Hinzugefügt wurde lediglich die Touch ID. Und das Gerät ist nun in der Farbe Gold verfügbar.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Mehr Arbeitsspeicher & kleinerer Akku bestätigt

Die Kollegen von iFixit waren fleißig und haben das neue iPad Air 2 auseinander genommen – wir haben die wichtigsten Erkenntnisse für euch gesammelt.

iPad Air 2 iFixit

Bei vielen Apple-Freunden dürfte heute der Paketbote klingeln. Hermes, UPS und DHL liefern das neue iPad Air 2 und auch das kaum veränderte iPad mini der dritten Generation aus. In den deutschen Apple Stores wird man die neuen Geräte heute dagegen nur mit Glück zu Gesicht bekommen: Anders als in den USA ist es hierzulande noch nicht möglich, Geräte online zu reservieren und dann bequem im Apple Store abzuholen. Ob dort überhaupt Geräte zu bekommen sind, ist nicht bekannt. Anders als in den Vorjahren hat Apple keinen offiziellen Verkaufsstart benannt.

Ganz sicher gehen kann man mittlerweile bei den Innereien des neuen iPad Air 2, denn immerhin wurde das neue Apple-Tablet schon von den Experten von iFixit auseinander und danach unter die Lupe genommen. Anders als die vorherigen iPad-Generationen verfügt das neue iPad Air 2 über zwei GB Arbeitsspeicher, der sich auf zwei kleine Module in der Nähe des neuen A8X-Prozessors verteilt (orangene Markierung).

iPad Air 2: Kleinerer Akku mit 7.340 mAh

Wie bereits in einigen Testberichten bekannt geworden ist, verfügt das iPad Air 2 zudem über eine kleinere Batterie. Während das erste iPad Air noch mit einer Akku-Kapazität von 8.827 mAh ausgestattet war, muss das neue iPad Air 2 mit nur noch 7.340 mAh auskommen. Den ersten Erkenntnissen zufolge verringert sich die Akkulaufzeit des neuen Modells aber wenn überhaupt nur geringfügig.

Ansonsten gibt es noch einige kleine Details, die Apple auf der Keynote nicht angesprochen hat. Neben dem verbesserten Display ist das iPad Air 2 beispielsweise mit zwei Umgebungslicht-Sensoren ausgestattet – der zweite Sensor ist am Kopfhörer-Eingang untergebracht und dürfte die automatische Regelung der Display-Helligkeit verbessern.

Einen genauen Blick auf die Innereien des iPad Air 2 könnt ihr bei iFixit werfen. Das neue Tablet kann für 489 Euro im Apple Online Store bestellt werden. Wer mit der Vorgänger-Generation auskommt, kann bereits für 329 Euro zuschlagen. (Foto: iFixit)

Der Artikel iPad Air 2: Mehr Arbeitsspeicher & kleinerer Akku bestätigt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3DS «TomoDacHi Life»

Besiedle deine eigene Insel mit MIi-Charakteren von Freunden, Familie und anderen. Kümmere dich um sie, fördere ihre Freundschaften und erlebe viele Überraschungen.

So wird das Spiel auf der Verpackung beschrieben. Ein Spiel das dem realen Leben angenähert ist.

3DS «TomoDacHi Life»

Eine Mischung aus Tamagotchi, Reality Serie und Seifenoper so würde ich das Spiel nach meinen ersten Erfahrungen beschreiben. So verrückt das in meinen Augen

Seiner virtuellen Figur darf man als erstes gleich einen Namen verpassen, meiner hat natürlich den Namen «Pokipsie» bekommen.
Der «Pokipsie» ist ein sympathischer, den das erste was er von mir wollte, war etwas zu essen.
Hies für mich, schnell in den nächsten Lebensmittelladen zu gehen und einkaufen. Da ich nicht abschätzen konnte, wie lange mein Budget von EUR 50.- reichen muss. Aus dem Grund habe ich meinem Mii vorerst mal eine Packung Chips gekauft und die reichte ihm auch gleich fürs erste.

Generell ist das ganze kein Spiel in dem ihr mit eurer Figur durch die digitalen Welten gehen müsst, ihr findet keine Zeitbeschränkung vor. Es gilt die Wünsche der einzelnen Bewohner entgegen zu nehmen und diese zu erfüllen oder eben auch nicht. Das ist ganz euch überlassen, dabei gilt immer ein Blick auf das Budget zu haben und die Balance zwischen das muss jetzt sein, damit mein Charakter glücklich/satt ist und braucht es das abzuwägen.

Im laufe des Spieles bekommt ihr verschiedenste Aufgaben zugeteilt, dazu gehören neben Lebensmittel-Besorgungen auch Kleider oder Gegenstände.
Neben den Besorgungen seid ihr auch noch Tipp-Geber. Durch deine Tipps gehen einzelne Miis Freundschaften mit anderen ein oder auch nicht. Hier hatte ich jeweils aber das Gefühl, dass dies nicht aufgrund meiner gegeben Entscheidungen passiert ist sondern etwas willkürlich vom System gewählt wurde.

Fazit

Das die Spielekategorie nicht ganz die meine ist, habt ihr sicherlich schon bemerkt. Deshalb ist ein definitives Fazit von meiner Seite her sicherlich nicht ganz aussagekräftig für diejenigen welche auf solche Spiele stehen. Für mich hatte es zu wenig pepp, zu wenig umvorgesehenes und es ist mir eine zu heile Welt. Sicherlich ist es schön, wenn man dem verrückten und holprigen realen Leben etwas entschwinden kann, aber dann doch auch mit etwas nicht ganz so heile Welt.

Deshalb denke ich, ist es wichtig, wenn ihr das Spiel vor dem kauf einmal etwas anspielt und/oder ihr euch eines der zahlreichen Videos dazu anschaut. In der Hülle gibt es neben dem Spiel, dem Blatt mit der Registrierungskarte und etwas Werbung auch noch zwei Demo-Codes, mithilfe derer ihr zwei Freunden von euch das Spiel zum anprobieren übergeben könnt. Wenn jemand von euch Interesse hat, einfach melden, «es hat so lange es hat». Und so könnt ihr das Spiel gleicht mal selber antesten.

Kaufen

Deutschland:
TomoDacHi Life – direkt Kauf Link
Österreich:
TomoDacHi Life – direkt Kauf Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPad Air 2 in Einzelteilen

Mit dem iPad Air 2 hat sich iFixIt das nächste Apple-Gerät vorgenommen und einen Blick auf das Innenleben geworfen . Im Kommentar heißt es: "Wir hatten die Hoffnung, das kombinierte Glas-/LDC-Panel deutlich einfacher als zuvor entfernen zu können, so wie es bei iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist. Apple bewies zwar mit dem iPhone 6, bei Mobilgeräten auch ohne Kleber auszukommen, beim iPad 2 traf man...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sleep Attack TD: in diesem Spiel dreht sich alles um Tower-Defense

Tower-Defense-Spiele gibt es im AppStore wie Sand am Meer. Ayopa Games versucht aber mit dem heute neu erschienenen Sleep Attack TD -l15342- etwas frischen Wind ins Genre zu bringen. Was die 2,69€ teure Universal-App von ihren Genre-Kollegen abhebt, lest ihr in den folgenden Zeilen…

In einer monströsen Fantasywelt gilt es ein mittig auf dem Bildschirm schlafendes Monster vor kleinen Angreifern zu schützen. Diese kommen aus allen Richtungen über mehrere Pfade angestürmt – und damit kommen wir auch gleich zur Besonderheit des Spieles. Denn um euch vor allen Angreifern zu schützen, müsst ihr nicht nur an allen Pfaden Verteidigungseinheiten errichten, sondern könnt mittig eine Scheibe, auf der die Wege entlangführen, drehen. So könnt ihr immer die Pfade, die mit den passenden Türmen geschützt sind, dahindrehen, wo gerade neue Angreifer herkommen.
Sleep Attack TD iPhone iPadSleep Attack TD iOS
Das alles funktioniert ganz simpel per Wischer. Die neun verschiedenen Türme, die natürlich auch hochgelevelt werden können, werden einfach per Tap auf den vorgesehenen Spots auf den Maps der insgesamt sechs Welten platziert. Von dort eröffnen sie dann von alleine das Feuer auf die 17 verschiedenen Gegnertypen inklusive mächtiger Boss-Gegner, sobald sie in Reichweite sind.

Die Drehscheibe von Sleep Attack TD -l15342- bringt wie gesagt etwas Abwechslung in das sonst recht eintönige Genre, so dass sich der Download für Tower-Defense-Fans zweifelsohne lohnen dürfte – auch wenn das Spiel nicht auf optionale IAP-Angebote für In-Game-Währung verzichtet…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keine Überraschungen: Das Innenleben des iPad Air 2

ipad-air-2-aufmachen-640Das iPad Air 2 wird am heutigen Donnerstag auch Erstbesteller in Deutschland erreichen. Passend dazu haben die Reparaturprofis von ifixit das Gerät bereits zerlegt und auf Herz und Nieren untersucht. Die äußeren Veränderungen gegenüber der Vorgängergeneration sind bekannt, das iPad Air 2 ist mit 6,1 mm noch einmal 18 [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

That’s me – das Gratis-Tagebuch für Euer iPhone

Der erste Gratistipp des Tages: Tagebuch war gestern – That’s me ist heute. Also eine Art modernes Tagebuch fürs iPhone.


In der kostenlosen App aus Pforzheim tragt Ihr alles ein, was Euch bewegt – Texte, Bilder, Eure aktuelle Stimmung. Als Ergebnis bekommt Ihr ein Stimmungbarometer – und könnt im Nachhinein über Wochen und Monate hinweg analysieren, wie Ihr drauf wart.

That

Damit Eure Laune steigt, gibt es ein Selbstcoaching. Eure Inhalte bleiben auf dem iPhone, werden standardmäßig nicht in der Cloud gespeichert oder in sozialen Netzwerken geteilt. Ihr könnt aber selbst festlegen, was Ihr über Facebook, Twitter, WhatsApp, E-Mail oder SMS mit anderen teilen wollt. Also unsere Stimmung für diese App ist allemal positiv! (ab iPhone 4, ab iOS 7, deutsch)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute erschienen: “NHL 2K”, “Tilt to Live: Gauntlet’s Revenge”, “Puzzle to the Center of the Earth”, “Splot” uvm.

Auf der Suche nach neuen iOS-Spielen? Kein Problem, der heutige Spiele-Donnerstag hat wieder einen ganzen Haufen Neuerscheinungen in den AppStore gespült, über die wir euch nun in gewohnter Manier einen Überblick geben wollen.

-i15098-Bereits Anfang des Monats stand 2Ks neue Eishockey-Simulation NHL 2K -l15098- unmittelbar vor dem Release, wurde dann aber in letzter Minute verschoben. Heute hat es die 6,99€ teure Premium-Universal-App nun in den AppStore geschafft. Review folgt in Kürze.-gki15098-

-i14154-Allerhand Hindernissen und Gefahren mit einem kleinen Pfeil ausweichen dürft ihr in One Man Lefts Neuerscheinung Tilt to Live: Gauntlet’s Revenge -l15154-. 2,69€ kostet der Side-Scroller mit Neigungs-Steuerung als Universal-App.-v9373- -gki14154-

-i15061-Von Foursaken Media hat es heute Puzzle to the Center of the Earth -l15061- in den AppStore geschafft. Die Universal-App ist eine erfrischende Mischung aus Match-3-Puzzle und Plattformer sowie Exploration- und Mining-Elementen und kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden.-v9288- -gki15061-

-i15343-Für 3,59€ könnt ihr im Plattformer Splot -l15343- einen Blob durch anspruchsvolle und trickreiche Level springen lassen. Mehr Infos zu dieser Universal-App folgen natürlich ebenfalls in Kürze.-v9404- -gki15343-

-i15342-Im wahrsten Sinne des Wortes verdrehtes Tower-Defense-Gameplay bietet Ayopa Games mit dem neuen Sleep Attack TD -l15342-. Denn hier werden nicht nur Türme platziert, sondern auch die Welt gedreht. Mehr Infos in wenigen Stunden.-v9403- -gki15342-

-i15231-Geschicklichkeitsübung und Mutprobe für deinen Finger bietet Noodlecake Games im neuen Mmm Fingers -l15231-. Die werbefinanzierte Universal-App findet den Weg für lau auf eure iOS-Geräte.-v9355- -gki15231-

-i15341-Dem Thema Basketball hat sich PikPok mit seinem neuen Rival Stars Basketball -l15341- gewidmet. Die F2P-Universal-App ist eine Mischung aus Manager und Sammelkartenspiel.-gki15341-

-i15340-Wie fast jede Woche gibt es auch eine Neuerscheinung von Bulkypix aus Frankreich zu vermelden. Felllice -l15340- ist ein Actionspiel mit minimalistischer Grafik und kostet als Universal-App 1,79€.-v9402- -gki15340-

-i15364-Casual-Game-Experte Donut Games ist heute mit Micro Battles -l15364- am Start. Bei der kostenlosen Universal-App handelt es sich um eine Ansammlung witziger Mehrspieler-Spiele.-v9410- -gki15364-

-i15355-Durch haufenweise Zombies dürft ihr euch im neuen SAS: Zombie Assault 4 -l15355- von Ninja Kiwi ballern. 4-Spieler-Co-Op-Modus und zahlreiche Waffen gehören dabei zur Grundausstattung des Top-Down-Shooters. F2P-Universal-App.-v9405- -gki15355-

-i15353-Strategie-Spezialist Hunted Cow Studios hat mal wieder einen neuen Genre-Vertreter veröffentlicht. Peninsular War Battles -l15353- kostet 8,99€ und bietet 40 historische Schlachten in rundenbasiertem Gameplay.-gki15353-

-i15362-Wer hingegen lieber Gamebooks liest und spielt, für den hat Tin Man Games mit Fighting Fantasy: Caverns of the Snow Witch -l15362- den nächsten Genre-Vertreter am Start. 5,49€ müsst ihr bei Interesse für den Download einplanen.-gki15362-

-i15365-Eine Mischung aus Football und Strategie bietet euch Pro Strategy Football 2014 -l15365-. Für die Universal-App müsst ihr 4,49€ bezahlen, wenn ihr sie aus dem AppStore laden wollt.-gki15365-

-i15356-Sie rennt… das ist Thema in PJS-Codings neuem Endless-Runner She Runs -l15356-. Feinde und Hindernisse gehören natürlich zum guten Ton dieser kostenlosen Universal-App.-gki15356-

-i15366-Goblins smashen und Diamanten fangen kannst du im Endlos-Spiel Ravenous Rampage -l15366- von Alchimia Studio für 0,89€.-v9411- -gki15366-

-i15367-Für 2,69€ könnt ihr euch Super Glyph Quest -l15367- aus dem AppStore laden. Die Universal-App ist eine Mischung aus Match-3-Puzzle und Rollenspiel.-v9413- -gki15367-

-i15369- Arcade-Ballerei gibt es in dem Amiga-Klassiker Wings! – Emulated Amiga Edition -l15369- für 1,79€ als Universal-App.-gki15369-

-i15361-Durchaus vielversprechend sieht auf den ersten Blick der E-Sport-Shooter Captain Strike -l15361- aus. Ob die F2P-Universal-App die Erwartungen erfüllen kann, schauen wir uns natürlich auch demnächst genaue an.-v9408- -gki15361-

Außerdem sind erschienen: das F2P-Strategie-Kampfspiel Beat Battles -l15344- für iPad, das Retro-Adventure Black Tower Enigma -l15345-, das 0,89€ teure Arcade-Game Castle Scout -l15346-, das Rhythmus-Spiel Doctor Bop -l15347-, das kostenlose Flipper-Spiel Ghostbusters Pinball -l15348-, das Hardcore-Game Intuon -l15349- für 0,89€, das kostenlose Unterwasser-Arcade-Game Mack Attack -l15350-, die F2P-RPG-Puzzle-Mischung Magimon Adventures -l15351-, das 1,79€ teure Konstruktions-Puzzle Mecanic -l15352- für Kinder, das kostenlose „endless tap to kill game“ Power Smash -l15354-, das endlose Pfeil-Flugspiel The Arrow Game: by Grazie Media -l15357- für 0,89€, das kostenlose Puzzle Vyros -l15368-, das „Ich schwing mit einer Peitsche durch die Gegend“-Spiel Whip Swing -l15258- als Gratis-Download und das Wortspiel Worldly -l15359- für 2,69€.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mmm Fingers: Der witzigste Zeitvertreib des Tages

Oft sind es die einfachen Spiele, die besonders an das iPhone oder iPad fesseln – Mmm Fingers gehört genau in diese Kategorie.

Mm FingersIhr habt für heute keine größeren Unternehmungen mehr geplant? Keine Termine, keine Verpflichtungen? Dann habt ihr euch für den Download von Mmm Fingers (App Store-Link) qualifiziert. Ich konnte mir die Universal-App schon gestern auf mein iPhone laden und mir einen ersten Eindruck verschaffen. Glücklicherweise habe ich es dann doch noch irgendwie hinbekommen, ein paar Zeilen über Mmm Fingers zu schreiben. Denn eigentlich wollte ich das iPhone nicht mehr aus der Hand legen.

Der kostenlose Download ist eine klare Empfehlung für alle iOS-User, die sich gerne in Highscore-Spielen mit sich selbst, ihren Freunden und dem Rest der Welt messen. Anders als eintönige Titel wie Flappy Bird macht Mmm Fingers dabei wirklich etwas her – zumal es gratis geladen werden kann und die Werbeeinblendungen im Hauptmenü wenig bis gar nicht stören.

Das Spielprinzip von Mmm Fingers hat man schon nach der ersten Runde verinnerlicht: Man muss den Finger fest auf dem Display halten und durch diverse Hindernisse führen. Die kleinen Monster haben es dabei faustdick hinter den Ohren: Sie verfügen nicht nur über spitze Stacheln, sondern bewegen sich zusätzlich durch die Gegend.

Klare Sache: Mmm Fingers macht süchtig

Auf dem Weg zu neuen Bestleistungen trifft man in Mmm Fingers auf immer neue Hindernisse. Während man sich automatisch immer weiter nach oben bewegt, muss man Situationen richtig erkennen und den Finger geschickt durch gemeine Hindernisse führen, ohne die kleinen Monster zu berühren.

Die ersten Runden in Mmm Fingers können durchaus frustrierend sein. Nach einiger Zeit prägt man sich aber immer mehr Hindernisse ein, die man dann auch erfolgreich bewältigt. Mittlerweile habe ich meinen Highscore auf 643 Punkte nach oben schrauben können – das sollte euch zumindest einige Zeit beschäftigen. Ich bin schon gespannt, welche Bestleitung ihr aufstellt. Nutzt die Kommentare zum Austausch mit den anderen Nutzern – und werft vor dem kostenlosen Download noch einen kurzen Blick auf den Trailer von Mmm Fingers.

Der Artikel Mmm Fingers: Der witzigste Zeitvertreib des Tages erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook trifft sich mit Chinas Vize-Premier Ma Kai

Anfang dieser Woche tauchten Berichte auf, dass die chinesische Regiergung über gefakte iCloud-Webseiten Kundendaten von Apple-Nutzern abgreifen möchte. Dementsprechend spannend dürfte das Treffen zwischen Apple CEO Tim Cook und Chinas Vize-Premier Ma Kai gewesen sein.

cook_china_mai

Dienstag Abend antwortete Apple auf die Phishing Attacken auf iCloud-Nutzerdaten und empfahl die neueste iOS- und OS X Version zur Vorbeugung zu nutzen. Gefälschte SSL-Zertifikate wurden Anwendern in China vorgehalten und wurden diese akzeptiert, so war es möglich, iCloud-Nutzerdaten abzugreifen.

Wir haben keinen blassen Schimmer, ob dies der Anlass war, dass sich Apple CEO Tim Cook mit dem chinesischen Vize-Premier in Zhongnanhai getroffen haben. Vom Gefühl her würden wir eher sagen, dass es ein Treffen war, welches seit längerer Zeit geplant war. Die iCloud-Attacke dürfte jedoch Inhalt des Gesprächs gewesen sein.

Wie die chinesische Nachrichten Agentur Xinhua berichtet, sprachen Cook und Kai über den Datenschutz sowie über Kooperationen bei der Informationstechnologie sowie Telekommunikation.

China ist für Apple ein sehr bedeutsamer Markt. Mehr als 1 Milliarde potentielle Kunden kann Apple vor Ort ansprechen. Insbesondere die Kooperation mit China Mobile Anfang dieses Jahr dürfte dem Unternehmen in China einen Schub gegeben haben. iPhone 6 und iPhone 6 Plus können seit Ende letzter Woche in China gekauft werden. Ersten Einschätzungen zufolge, verkaufen sich die Geräte wie geschnitten Brot.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Höhenmesser und Tachometer (AltiSpeed)

Höhenmesser und Tachometer Design

Features:

  • Digital-und Analog-Tacho (Einheit km/h oder mph)
  • Höhenmesser mit grafischer Anzeige der vertikalen Genauigkeit (Einheit Meter oder Fuß)
  • Optimiert für iOS4 Management mit Multi-Tasking und schnelle Einleitung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X: Automatische Rechtschreibkontrolle für English auf US Englisch umstellen

OS X erkennt bei der Rechtschreibkontrolle die Sprache Eurer Texteingabe automatisch und das macht OS X auch sehr gut. Erkennt das System jedoch Englisch fällt das System auf britischen Schreibkorrekturen zurück. So beschwert sich das System über richtige Schreibweisen und will aus color > colour machen und aus customize >  customise.

Kurz und knapp, ich arbeite für ne amerikanische Firma und mich nervte das. Besonders auch, weil der Rechner auf der Arbeit eh US Englisch als OS Sprache voreingestellt hat:

Systemeinstellungen > Sprache & Region > Bevorzugte Sprachen

22-10-2014-Screen Shot 2014-10-22 at 13.04.54

Leider wird diese Einstellung nicht für die Korrektur verwendet. Dazu muss man noch einmal in den Tastatur-Einstellungen Hand anlegen:

Systemeinstellungen > Tastatur > Text > Rechtschreibung

Die Einstellung “Automatisch” kann man natürlich beibehalten, denn diese ist ja sehr nützlich. Wählt man aus der Drop-Down Liste nun “Konfigurieren“, so kann man das aus eigener Sicht richtige Korrekturwörterbuch auswählen.

22-10-2014-Screen Shot 2014-10-22 at 13.00.51

22-10-2014-Screen Shot 2014-10-22 at 13.00.59

Voilà – jetzt macht mein Mac alles richtig und ich hoffe, es hilft Euch irgendwann weiter :)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Ausgepackt und aufgeschraubt

Der offizielle Verkaufsstart des neuen Apple Tablets iPad Air 2 in den Läden ist erst morgen früh. Vorbestellen ließ sich Gerät aber schon am Freitag. Heute sind daher die ersten iPads auch in Deutschland an ihre Käufer herausgegangen.

Der Reparatur-Dienst iFixit nutzt die Zeit in gewohnter Regelmäßigkeit, um die neuen Geräte einmal auf den Seziertisch zu legen und auseinanderzunehmen. Die Innereien des iPad Air 2 bringen dabei ebenfalls einige Überraschungen mit: Wie bereits gestern geschrieben besitzt das Tablet 2 GB Arbeitsspeicher und einen leistungsstärkeren A8X-Prozessor.

Allerdings geht die Dünne des Produktes auf Kosten des Akkus. Diesen hat Apple im Vergleich zum iPad Air um 15 Prozent verkleinert: Statt 8827 mAh kommt er nur noch mit 7340 mAh aus. In der Nutzungsdauer könnte das insbesondere Vielbenutzern auffallen. Die Akkulaufzeit soll laut Apple jedoch unangetastet 10 Stunden betragen. Auch beim iPad Air hat der Konzern das Bauteil im Vergleich zur vorherigen Generation bereits verkleinert.

Ebenfalls relativ interessant ist die Tatsache, dass Apple im Air 2 ein NFC Modul eingebaut hat, der dem des iPhone 6 gleicht (NXP 65V10). Allerdings besitzt das Modul im Tablet keine Antenne, weshalb es auch nicht für das mobile Bezahlen über Apple Pay genutzt werden kann.

Insgesamt vergibt iFixit einen Score von 2 aus 10 für die Leichtigkeit der Reparatur (10 wäre am leichtesten). Das iPad Air 2 sollte also wie seine Vorgänger nicht vom Laien geöffnet werden. Als besonders gefährlich stufen die Profis das Display ein, das beim Öffnen leicht beschädigt werden kann.

Die gefundenen Komponenten, die Apple nicht genannt hat:

  • NXP Semiconductors 8416A1 Touch ID Sensor
  • Parade Technologies DP675 LCD Driver
  • Texas Instruments TPS65143A LCD Bias Solution For LCD Panels
  • Apple APL1012 A8X 64-bit Processor
  • Elpida (Micron Technology) F8164A3MD (two identical chips)
  • SK Hynix H2JTDG8UD1BMR 128 Gb (16 GB) NAND Flash
  • NXP 65V10 NFC Module (as found in the iPhone 6 and 6 Plus)
  • Apple (Cirrus Logic) 338S1213 Audio Codec
  • NXP Semiconductors LPC18B1UK ARM Cortex-M3 Microcontroller (Apple M8 Motion Co-Processor)
  • Maxim Integrated MAX98721BEWV Boosted Class Amplifier
  • Broadcom BCM5976 Digitizer Controller
  • Texas Instruments TI48WHXDP 343S0583
  • Fairchild Semiconductor FDMC 6683 and FDMC 6676BZ (two chips that date all the way back to the iPad 2)

Die ersten Video-Reviews

Parallel dazu sind auch die ersten Video-Unboxings online gegangen. Die Rezensenten sind im Allgemeinen überzeugt vom neuen Tablet. Einige scheinen die verminderte Akkuleistung aber bereits gemerkt zu haben. Der Prozessor des Gerätes wird sich als Kaufargument durchdrücken, von der Anti-Reflex-Beschichtung solltet ihr allerdings nicht allzu viel erwarten. Im hellen Sonnenlicht ist das iPad immer noch nicht voll benutzbar. Einiger der Videoreviews haben wir angehängt:

[Direktlink]

[Direktlink]

[Direktlink]

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vergleich und Analyse: iPhone 6 gegen Nexus 6

Nachdem wir die neuen iPads mit dem Nexus 9 verglichen haben, nehmen wir uns nun das Nexus 6 vor.

Googles neuestes Smartphone will mit dem iPhone 6 konkurrieren. Das Nexus 6 kommt, wie der Name schon sagt, mit einem 6″ AMOLED Screen, der mit 2K auflöst. Die Größe ist dabei Geschmackssache. Das iPhone 6 Plus bietet dagegen einen 5,5″ FullHD Screen. Angetrieben werden beide Geräte von top-aktueller Hardware. Apple verbaut einen 64-bit A8 Chip mit zwei Kernen zu je 1,4 GHz, wohingegen Google auf einen Snapdragon 805 mit 4 x 2,7 GHz setzt, der weiterhin nur 32-bit unterstützt. Jedoch können diese Daten getrost ignoriert werden – im alltäglichen Gebrauch laufen beide Systeme flüssig und unterscheiden sich von der Performance her kaum.

Kamera

Die Kamera ist ebenfalls bei beiden Geräten top. Im iPhone 6 wird ein 8 MP Modul verbaut, welches Slow Motion Aufnahmen in HD Qualität mit bis zu 240 fps aufzeichnet. Google setzt im Nexus 6 auf 13 MP und gibt keinerlei Auskunft über eine Slow-Motion-Fähigkeit. Dafür wird hier die 4K-Aufnahme unterstützt. Eine optische Bildstabilisierung bieten beide Geräte.

Google Nexus 6

Akku

Laut Herstellerangaben halten iPhone 6 Plus und Nexus 6 unter Last in etwa gleich lange durch. Nur bei der Laufzeit bei ausgeschaltetem Bildschirm bleibt das iPhone weiterhin unerreicht. Google verbaut allerdings eine Technik, die es erlaubt, das Gerät innerhalb von 15 Minuten so weit zu laden, dass es bis zu 6 Stunden Nutzung damit erlaubt.

Speicher und zusätzliche Features

Das iPhone kann mit 16, 64 oder 128 GB internem Speicherplatz erworben werden. Google bietet das neue Nexus mit 32 oder 64 GB an. Bei den Lautsprechern kann jedoch das Android-Phablet punkten. Hier werden nämlich auf der Vorderseite des Geräts zwei Speaker verbaut, die für einen guten Stereo-Sound sorgen. Apple bleibt beim altbewährten Lautsprecher an der Unterseite des Geräts. NFC ist bei beiden Geräten mit an Bord, jedoch wird es bei iOS nur zur Bezahlung genutzt, wohingegen es bei Android neben der Bezahlung auf zur Datenübertragung, zum Ausführen von Befehlen, Koppeln von Geräten und anderen Dingen verwendet werden kann.

iPhone 6

Software

Beide Geräte kommen vom Hersteller des jeweiligen Betriebssystems. Das bedeutet, dass beide auch in nächster Zeit schnell und zuverlässig Updates auf die jeweils neuen Versionen erhalten werden. Welches Betriebssystem bevorzugt wird, hängt stark vom Nutzer ab. Nachdem Google jedoch aufhört, das Nexus 6 mit Updates zu versorgen, wird die Community jedoch fleißig weiter für Aktualisierungen sorgen.

Preis

Wie zu vermuten war, kostet das iPhone mehr als das Nexus. Für das Apple-Phablet bezahlt Ihr 799 bis 999 Euro. Das Nexus wird vermutlich um die 650 Dollar, also 510 Euro, kosten. Das ist allerdings mehr als zuvor angenommen. Der Vorgänger ist bereits ab 350 Euro zu haben.

iPhone 6 und 6 Plus im Apple Online Store

iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Telekom
iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Vodafone
iPhone 6 bei O2
iPhone 6 Plus bei O2
iPhone 6 und 6 Plus bei Saturn

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The A3 Wallet: Keep Your Currency Protected & Versatile for $30

A Light Weight, RFID-Protective Home For Your Benjamins + Free Shipping
Expires November 22, 2014 23:59 PST
Buy now and get 36% off


KEEP YOUR ESSENTIALS PROTECTED & ACCESSIBLE

The A3 Aluminum Plate Wallet from Obstructures keeps your essentials protected without adding bulk to your butt. Its type 2 black anodized aluminum plates provide RFID security while still being slim, strong and stylish . It's large enough for bi-folded US paper currency and credit cards with room to spare. The triangle allows for easy access to cash, frequently used cards and it has a bottle opener just in case the party starts to pop off! With multiple configurations, you can store your money in a variety of ways. Its rolling o-ring mechanism keeps everything nice and tight while allowing for quick and easy access.

WHY YOU'LL LOVE IT

The purely functional design results in a wallet that is durable, economical, customizable and user-serviceable. Plus, with the anodized aluminum build, you can keep your credit card information safe and sound, letting you spend your money the way you want without the ugly hassle.
TOP FEATURES
    Lightweight RFID Protection - Durable hard coat anodized finish is RFID protected, Lightweight, and has strong aluminum construction Convenient operation - Tight when you want it to be, and loose when opening and manipulating Economical - Industrial o-rings are easy to find off-the-shelf and easy to replace Triple plate construction - The three aluminum plates offer many custom configurations for your needs Integrated bottle opener - Always stay prepped and ready for that next drink

THE PROOF

"The quality, finish is/was perfect. The anodizing looks great, the plates themselves are pretty much perfect, the o-rings are perfect. When you first get the wallet they are tight, I stretch them out using it over and over, and they feel great. The wallet holds all of my stuff tightly, and it feels great in my pocket." - EDC

IN THE BOX

    Two (2) black aluminum rectangular plates One (1) black aluminum triangular plate Four (4) black rubber o-rings (2 spares)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The 5 Hour Developer Freebie Bundle for $0

Learn The Core Languages & Fundamentals For Web Development In Just 5 Hours!
Expires October 18, 2015 23:59 PST
Buy now and get 100% off
Learn HTML In 1 Hour


HTML FOR BEGINNERS

Have you ever wanted to learn to code but don't know where to start? This course starts you off with the basic coding language of HTML. This is a very condensed 1 hour tutorial that will show you how to code in HTML. Enroll to begin your journey to be a web development master. This free beginning course will get you started off on the right foot and teach you all the fundamentals in just one hour! Hard to beat an offer like that.

WHY YOU'LL LOVE IT

HMTL is a basic but essential language to becoming a web developer. Learn how to code today so can get you a better job and lead to an awesome future in a market that is constantly expanding and growing. TOP FEATURES
    Learn how to code in HTML in just 1 hour Learn how to make and prototype web apps Learn how to put these web apps into a native Xcode App Learn how to upload these apps to the App Store

WHAT YOU'LL NEED

Just Google Chrome and JSBIN (the course will go over how to get these)

THE PROOF

"One of the best HTML classes I have taken. Great overview of what HTML 5 is about and how to use Javascript in it. If you feel a little rusty or still a newbie like me, this is a must watch." "It absolutely blew my mind how much valuable information John was able to fit into a single one hour course. Great and thorough information! I have already enrolled in the other adjoining courses Mr. Bura has for web programming. HIGHLY RECOMMENDED for first time web programmers!"

THE EXPERT - John Bura

John Bura has been programming games since 1997 and teaching since 2002. John is the owner of the game development studio Mammoth Interactive. This company produces XBOX 360, iPhone, iPad, android, HTML 5, ad-games and more. John has been contracted by many different companies to provide game design, audio, programming, level design and project management.
Learn CSS In 1 Hour


BEGINNING WITH CSS

In this tutorial series you get to learn all about CSS. CSS is the number 1 design language for the web. CSS is easy to learn and it is used in most web development today. This course is a 1 hour course of action packed material. By the end of it you will have a firm understanding of the concepts of CSS.

WHY YOU'LL LOVE IT

CSS is an imperative language to creating amazing looking webpages. Now you can learn all the skills required to code in CSS and master the most used web dev language in the field today. This FREE course is exactly what you need to get a jump into web development and take home important skills for your future. TOP FEATURES
    Learn how to code in CSS in just 1 hour Learn how to create beautiful web pages Learn the fundamentals of the number 1 design language for the web

WHAT YOU'LL NEED

Just Google Chrome and JSBIN (the course will go over how to get these)

THE PROOF

"The course is very good very clear and easy to understand." "It absolutely blew my mind how much valuable information John was able to fit into a single one hour course. Great and thorough information! I have already enrolled in the other adjoining courses Mr. Bura has for web programming. HIGHLY RECOMMENDED for first time web programmers!"

THE EXPERT - John Bura

John Bura has been programming games since 1997 and teaching since 2002. John is the owner of the game development studio Mammoth Interactive. This company produces XBOX 360, iPhone, iPad, android, HTML 5, ad-games and more. John has been contracted by many different companies to provide game design, audio, programming, level design and project management.
Learn JavaScript In 1 Hour


JAVASCRIPT FOR THE BEGINNER

JavaScript is a one of the most in demand coding languages around. This 1 hour tutorial will walk you through the nuances of JavaScript so you can master the fundamentals and continue on your way to becoming a coding wiz. This is a fantastic starting point for the beginning developer. JavaScript is made easy with this condensed course giving you all the groundwork to start a career as a web developer.

WHY YOU'LL LOVE IT

JavaScript is a fundamental and extremely important language to learn to start off your developing endeavors. This FREE course is exactly what you need to get a jump into web development and take home important skills for your future. TOP FEATURES
    Learn how to code in JavaScript in just 1 hour Learn the fundamentals of JavaScript Learn how to create beautiful web pages

WHAT YOU'LL NEED

Just Google Chrome and JSBIN (the course will go over how to get these)

THE PROOF

"I've been trying to learn jQuery with only JS fundamentals, but I am really getting a headache. This course really makes a lot of sense, very good explanations and is really easy. I would recommend it to anyone - both newbies and professional programmers." "It absolutely blew my mind how much valuable information John was able to fit into a single one hour course. Great and thorough information! I have already enrolled in the other adjoining courses Mr. Bura has for web programming. HIGHLY RECOMMENDED for first time web programmers!"

THE EXPERT - John Bura

John Bura has been programming games since 1997 and teaching since 2002. John is the owner of the game development studio Mammoth Interactive. This company produces XBOX 360, iPhone, iPad, android, HTML 5, ad-games and more. John has been contracted by many different companies to provide game design, audio, programming, level design and project management.
Learn JQuery In 1 Hour


JQUERY IN 1 HOUR

This course starts you off with the basic coding language of jQuery. This condensed 1 hour tutorial will show you how to code in jQuery and the core fundamentals that go along with it. JQuery is the most popular JavaScript library in use today and has applications all across the web like creating animations, handling events and create plug-ins and the creation of powerful dynamic web pages and web applications.

WHY YOU'LL LOVE IT

JQuery is a fundamental and extremely useful language that will take your coding to the next level. This FREE course is exactly what you need to get a jump into web development and take home important JQuery skills that will have you putting out amazing web page and applications that you can be proud of. TOP FEATURES
    Learn how to code in JQuery in just 1 hour Learn the fundamentals of JQuery Learn how to create beautiful web pages and applications

WHAT YOU'LL NEED

Just Google Chrome and JSBIN (the course will go over how to get these)

THE PROOF

"I've been trying to learn jQuery with only JS fundamentals, but I am really getting a headache. This course really makes a lot of sense, very good explanations and is really easy. I would recommend it to anyone - both newbies and professional programmers." "It absolutely blew my mind how much valuable information John was able to fit into a single one hour course. Great and thorough information! I have already enrolled in the other adjoining courses Mr. Bura has for web programming. HIGHLY RECOMMENDED for first time web programmers!"

THE EXPERT - John Bura

John Bura has been programming games since 1997 and teaching since 2002. John is the owner of the game development studio Mammoth Interactive. This company produces XBOX 360, iPhone, iPad, android, HTML 5, ad-games and more. John has been contracted by many different companies to provide game design, audio, programming, level design and project management.
Learn HTML5 In 1 Hour


HTML5 IN JUST 1 HOUR

This detailed yet condensed course starts you off with the ever important web coding language of HTML 5. This 1 hour tutorial will show you how to code in HTML 5 by giving you the fundamentals to build your coding knowledge. HMTL5 is the 5 revision of the traditional web language HTML and is a core language of the Internet used for structuring and presenting content for the World Wide Web. Enroll in this FREE course so you can jump right in and start designing webpages that will amaze your users.

WHY YOU'LL LOVE IT

HMTL5 is a core language used as a revision of basic HTML. You will need these skills to turn your awesome ideas into streamlined dynamic webpages that function more like apps giving your users a more impressive product. As a developer, you will need to be up to date with these new iterations of basic languages. HTML5 is the most recent and is at the core of many of the webpages you browse today. TOP FEATURES
    Learn how to code in HTML5 in just 1 hour Learn the fundamentals to create dynamic webpages Learn the most recent revision of HTML for better site functionality

WHAT YOU'LL NEED

Just Google Chrome and JSBIN (the course will go over how to get these)

THE PROOF

"One of the best HTML classes I have taken. Great overview of what HTML 5 is about and how to use Javascript in it. If you feel a little rusty or still a newbie like me, this is a must watch." "It absolutely blew my mind how much valuable information John was able to fit into a single one hour course. Great and thorough information! I have already enrolled in the other adjoining courses Mr. Bura has for web programming. HIGHLY RECOMMENDED for first time web programmers!"

THE EXPERT - John Bura

John Bura has been programming games since 1997 and teaching since 2002. John is the owner of the game development studio Mammoth Interactive. This company produces XBOX 360, iPhone, iPad, android, HTML 5, ad-games and more. John has been contracted by many different companies to provide game design, audio, programming, level design and project management.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schönheitschirurgie Simulator

Ist ein einfaches aber starkes Bildverzerrungsprogramm, mit dem Sie realistische Ergebnisse einer Schönheits-OP simulieren, Ihr Image für soziale Netzwerke verbessern oder einfach Spaß beim Verzerren von Fotos haben können. Verziehen, vergrößern oder verkleinern Sie Ihr Bild. Eindecken Sie sich mit anderer Nase, Kinn, Busen, Gesäß oder weniger Gewicht.

WAS KANN DIE APP?

Weltweit Millionen Anwender und selbst plastische Chirurgen nutzen unser einfach bedienbares Bildverzerrungsprogramm für realistische und hochqualitative simulierte Ergebnisse der unterschiedlichsten Schönheitsoperationen:

✔ Nasenkorrektur (Rhinoplastik)
✔ Straffung, Vergrößerung oder Verkleinerung von Brust oder Gesäß
✔ Lippenvergrößerung
✔ Kinn- und Gesichtskonturierung
✔ Gewichtsabnahme, Fettabsaugung (Liposuktion)
✔ Muskelvergrößerung
✔ Alles, was Sie verformen, vergrößern oder verkleinern können!

Ob Sie das Aussehen einer Person aus Spaß oder als Teil des Entscheidungsprozesses für eine Schönheitsoperation verändern möchten, dieses Programm unterstützt Sie.

WIE WENDEN SIE DIESES PROGRAMM AN?

Dieses Programm ist ganz leicht zu bedienen, selbst mit kleinen Bildschirmen:

★ Importieren Sie ein Foto von Ihrer Kamera oder der Bildbibliothek Ihres Gerätes. Idealerweise hat das Foto einen einfarbigen Hintergrund und wurde unter guten Lichtverhältnissen aufgenommen, damit die Konturen klar erkennbar sind.

★ Verziehen, vergrößern, verkleinern Sie die gewünschten Körperbereiche mit Ihrem Finger. Sie können, zum Beispiel den Huckel auf Ihrer Nase verkleinern, Ihre Brüste vergrößern oder sich einfach schlanker ziehen.

★ Machen Sie die letzten Änderungen rückgängig, falls sie Ihnen nicht gefallen.

★ Falls Sie die Vorher- und Nachherfotos auf einem Bildschirm zum Vergleichen anzeigen lassen wollen, wechseln Sie aus der Einfachansicht in die Doppelansicht, indem Sie Ihr Gerät drehen.

★ Vergrößern Sie das Foto oder lassen Sie sich Ihre Modifikationen in Echtzeit in der Doppelansicht anzeigen, ohne dass Ihre Finger im Weg sind. Dies ist die optimale Lösung für präzise Verzerrungen auf kleinen Bildschirmen!!

★ Starten Sie die Morphing-Animation zum Verformen des Originalbildes in das modifizierte Bild und visualisieren Sie Ihr neues Ich!

★ Speichern Sie Ihr Bild und veröffentlichen Sie es auf Befaft.com, unserem eigenen sozialem Netzwerk, wo Sie die Fotos anderer Anwender bewerten und kommentieren können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacGourmet Deluxe 50% off today

MacGourmet Deluxe

We're also selling the standard version of MacGourmet for 50% off

MacGourmet Deluxe is a recipe management application that allows users to create, edit, and scale new recipes or import recipes from their favorite websites, then share them via email, Facebook, and Twitter.

Unlike MacGourmet, MacGourmet Deluxe users can also plan meals, analyze nutritional information, and generate shopping lists.

Features:

  • Chef's view for distraction-free cooking
  • Add images to your recipes and to the steps, as well as to your Beer, Wine, and Cheese notes
  • Use the Ingredient search or let MacGourmet suggest a recipe for you
  • Free cloud account for storing and syncing on Mariner Cloud



More information

You have less than 0 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1 Jailbreak von Pangu aus China veröffentlicht

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das Hacker-Team Pangu aus China hat einen ersten funktionsfähigen Jailbreak für iOS 8.1 veröffentlicht. Er ist mit allen iPhones, iPads und iPod touch kompatibel, auf denen das neue Betriebssystem eingesetzt werden kann. Nachdem die Jailbreak-Szene mit der Veröffentlichung von iOS 7 einen kleinen Dämpfer erhielt, sorgte das chinesische Hacker-Team Pangu mit einem Jailbreak-Tool für iOS 7.1 bereits im Juni für großes Aufsehen. Nun hat Pangu einen ersten Jailbreak für iOS 8 bis iOS 8.1 veröffentlicht. Das Tool ist zunächst nur in einer Windows-Version verfügbar und bietet noch keinen Cydia-Support von Haus aus. Entsprechend ist sie nur für Entwickler oder versierte (...). Weiterlesen!

The post iOS 8.1 Jailbreak von Pangu aus China veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook besucht iPhone-Fabrik in Zhengzhou

Tim Cook

Tim Cook hat einer iPhone-Fabrik von Zulieferer Foxconn in Zhengzhou, China, einen Besuch abgestattet. Er veröffentlichte ein Foto via Twitter, das ihn mit der Fließband-Mitarbeitrin Zhang Fan zeigt. Während eines Aufenthalts in China, bei dem sich Tim Cook auch mit Chinas Vizepremier traf, stattete Apples CEO einer Foxconn-Fabrik in Zhengzhou ebenfalls einen Besuch ab. Via Twitter veröffentlichte Cook ein Foto, das ihn mit einer Mitarbeiterin am Fließband zeigt, die ein iPhone zusammenbaut. Der Apple-Geschäftsführer wird sich im Anschluss mit weiteren chinesischen Apple-Mitarbeitern in einer Frage-Antwort-Runde zusammensetzen und Fragen von weiteren Apple-Mitarbeitern auf der ganzen Welt beantworten wird, wie er zuvor (...). Weiterlesen!

The post Tim Cook besucht iPhone-Fabrik in Zhengzhou appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schaltet SSL 3.0 für Push Notifications wegen Poodle ab

MacBook Pro Retina

Zum 29. Oktober wird Apple die Verschlüsselung nach SSL 3.0 für Push-Benachrichtigungen abschalten, wegen der zuletzt bekannt gewordenen Sicherheitslücke darin. Stattdessen wird man TLS verwenden. Apple wechselt zum 29. Oktober von SSL 3.0 zu Transport Layer Security (TLS) als Verschlüsselung für Push-Benachrichtigungen in Apps für OS X und iOS. Registrierte Entwickler wurden am Mittwoch darüber informiert, dass zum Stichtag die Unterstützung für SSL 3.0 abgeschaltet werden wird. Bis dahin haben Developer Zeit ihre Apps zu aktualisieren, um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen, falls sie nicht sowieso schon eine kompatibler Lösung einsetzen. Dabei werden Apps, die derzeit SSL 3.0 und TLS einsetzen, (...). Weiterlesen!

The post Apple schaltet SSL 3.0 für Push Notifications wegen Poodle ab appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FS142 Prime Directive

GSOC — Konferenzen — 31C3 — Laptops — Markdown — OSX Yosemite — OSX Server — Zertifikats-Fail — Star Trek — VPN — Pimp My Mac — POODLE — Podcasting

Da Roddi aussetzen musste begrüßen wir unseren fünften Gast in Folge: Carina Haupt, Softwareentwicklerin beim DLR, umtriebige Organisatorin von Hacker- und Programmiererkonferenzen und aktiver Teil des CCC-Ökosystems bereichert unsere Runde bringt dadurch frische Themenvielfalt in die Sendung. Des weiteren rümpfen wir unsere Nase über neue Apple-Hardware, begutachten Neuerungen und Verfehlungen in OSX Yosemite und iOS 8.1 und schweifen außerdem ab ins Star-Trek-Universum. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Dauer: 04:25:05

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Bitcoin Amazon Wishlist Flattr Tim Pritlove@FS142 Prime Directive
avatar Clemens Schrimpe Flattr Clemens Schrimpe@FS142 Prime Directive
avatar hukl Bitcoin Thomann Wishtlist Flattr hukl@FS142 Prime Directive
avatar Denis Ahrens Bitcoin Flattr Denis Ahrens@FS142 Prime Directive
avatar Carina Haupt Flattr Carina Haupt@FS142 Prime Directive
Support
avatar David Scribane
Previously: Die allumfassende Frage
Amazon Wishlist Flattr David Scribane@FS142 Prime Directive
avatar Die Shownotes Flattr Die Shownotes@FS142 Prime Directive
avatar Xenim Streaming Network Flattr Xenim Streaming Network@FS142 Prime Directive
Shownotes: 

Begrüßung und Vorstellung

00:01:21

Tim Cook — Stephen Colbert — Apple's Bizarre Phone Call With 'Chief of Secrecy' Stephen Colbert — Heute mit: Tim, Hukl, Denis, Clemens und Carina.