Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.705 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Musik
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Liebesgeschichten
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Familie & Kinder
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Liebesgeschichten

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Liebesgeschichten
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Familie & Kinder
9.
Liebesgeschichten
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
The Weeknd
6.
Max Giesinger
7.
James Arthur
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
Kollegah
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
The Rolling Stones
5.
Die Fantastischen Vier
6.
Helene Fischer
7.
John Sinclair
8.
KC Rebell
9.
Shindy
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Timothy Stahl
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
8.
Simon Beckett
9.
Samuel Bjørk
10.
E L James
Stand: 06:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

305 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

14. Oktober 2014

Plattenkarussell

Jahrelange CD-Sammlungen enden oft damit, dass man den Überblick über seine guten Schätzchen verliert und die Sammlung dann nur noch zum Staub entfernen genutzt wird. Mit dem “CD Carousel“ von X-treme Geek gibt es jetzt die Möglichkeit bis zu 150 CD in einem Gerät zu verwalten. An einem Gerät lassen sich bis zu 127 weitere “CD Carousel“ anschliessen, so können Sie insgesamt 27000 CDs einfach und elektronisch verwalten. Angeschlossen wird das 140 Dollar teure “CD Carousel“ via USB an jeden Mac oder PC.

X-treme Geek

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite: Apple veröffentlicht dritten Gold Master Candidate

Nachdem erst vor wenigen Tagen eine zweite Version des Gold Master Candidate von OS X Yosemite veröffentlicht wurde, gibt es nun bereits das dritte Update. Apple selbst nennt keine weiteren Informationen zu Änderungen, die Fehlerbehebungen scheinen jedoch die Schlüsselbundverwaltung und verschiedene Treiber zu betreffen. Der Gold Master Candidate 3.0 trägt die Build-Nummer 14A388a – gerade einmal zwei Builds höher als die vorige Version. Eine neue Version der Public-Beta wurde derzeit nicht...

OS X Yosemite: Apple veröffentlicht dritten Gold Master Candidate
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos-App: Update für iPhone 6 (Plus), iOS 8 und Sonos Boost ist da

Gerade mal ein paar Stunden ist es her, dass wir euch die Verfügbarkeit von Sonos Boost angekündigt haben. Nun schieben wir noch eine Meldung zu Sonos nach. Genauer gesagt, handelt es sich um die Sonos-App, die im Laufe des heutigen Abends ein Update spendiert bekommen hat.

sonos50

Die Sonos-App kann ab sofort in Programmversion 5.1.1 aus dem App Store geladen werden. Drei Neuerungen sind an Bord. Das Update bringt die Unterstützung für Sonos Boost mit sich. Es heißt „Dieses Update umfasst die Unterstützung für den SONOS BOOST, ein Zusatzgerät, das deinem Sonos-System Wireless-Leistung in Profi-Qualität bietet. So funktioniert dein Sonos-System beispiellos zuverlässig– selbst in Umgebungen, die bekanntermaßen mit WLAN-Problemen kämpfen.

Punkt 2 und Punkt 3 liegen in der Unterstüzung von iOS 8 sowie der Anpassung für das iPhone 6 & iPhone 6 Plus. Sonos hat die App für iOS 8 sowie die beiden neuen iPhones aufbereitet. Neue Grafiken wurden hinterlegt, so dass die App auf dem iPhone 6 (Plus) und den neuen Bildschirmauflösungen deutlisch schärfer aussieht und das Display besser ausgenutzt wird.

Sonos 5.1.1 ist knapp 20MB groß, liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor und verlangt nach iOS 6.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will das Einfrieren von Eizellen bezahlen

Apple

Nach Facebook will auch Apple ab Anfang 2015 die Kosten für das Einfrieren von Eizellen übernehmen. Die Maßnahme soll offenbar verstärkt weibliche Führungskräfte anlocken – beide Konzerne beschäftigen überwiegend Männer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sport im Angebot, Die drei ??? günstiger und mehr Deals

Auch heute gibt’s wieder unsere Deal-Übersicht: Kräftig sparen bei Gadgets, Musik, Zubehör und mehr.

iTunes-Angebote

Various Artists: Sport
Musik (Album mit 30 Tracks)
5,99 € 5,99 €

Future Islands: Singles
Musik (Album mit 10 Tracks)
9,99 € 5,99 €

Alice Cooper: Alice Cooper's Greatest Hits
Musik (Album mit 12 Tracks)
10,99 € 10,99 €

Die drei ???: Folge 154: Botschaft aus der Unterwelt
Musik (Album mit 4 Tracks)
5,99 € 4,99 €

Kraftklub: Mit K
Musik (Album mit 13 Tracks)
9,99 € 7,99 €

Die drei ???: Folge 155: und der Meister des Todes
Musik (Album mit 4 Tracks)
5,99 € 4,99 €

Johnny Cash: The Legend of Johnny Cash (International Version)
Musik (Album mit 21 Tracks)
12,99 € 6,99 €

Dr. Dre: 2001
Musik (Album mit 22 Tracks)
9,99 € 4,99 €

Eminem: Relapse
Musik (Album mit 22 Tracks)
9,99 € 4,99 €

Rodriguez: Searching for Sugar Man
Musik (Album mit 14 Tracks)
7,99 € 4,99 €

Bob Marley & The Wailers: Legend (Remastered)
Musik (Album mit 16 Tracks)
11,99 € 9,99 €

John Lennon: Power to the People: The Hits
Musik (Album mit 16 Tracks)
9,99 € 7,99 €

Lady Gaga: ARTPOP
Musik (Album mit 16 Tracks)
6,99 € 5,99 €

Slash: World On Fire (feat. Myles Kennedy and The Conspirators)
Musik (Album mit 17 Tracks)
13,99 € 11,99 €

Apples Single der Woche gratis zum Download:

Trümmer: In all diesen Nächten - Single
Musik (Single mit 1 Track)
Gratis

eBook-Schnäppchen-Tipps:

“Der Seelenbrecher”  – Sebstian Fitzeks Thriller im Angebot:

Der Seelenbrecher von Sebastian Fitzek Der Seelenbrecher von Sebastian Fitzek
eBook: Krimis und Thriller
(147)
2,99 € (1.5 MB)

Viele gute Jugendbücher auf jeweils 3,99 Euro reduziert:

hier geht’s zum Angebot

Gadget-Schnäppchen:

Vier gute und günstige Cases für Euer iPhone 6 ordern:

mehr Infos hier

Aktuell reduziert Amazon Elektronik Restposten um bis zu 50 Prozent:

mehr zum Angebot hier

Auch heute Abend gibt es bei Amazon jede Stunde Schnäppchen:

Sonderseite der Amazon Blitzangebote

mobilcom-debitel mit günstigem Special und 3GB LTE Flat:

zum Aktions-Angebot

Cyberport mit Mac mini zum günstigeren Preis

den Sonderpreis hier anschauen

Transcend Store Jet, robuste Festplatte, 1 TB, 47 % günstiger:

hier für 69 Euro statt 109 Euro

Transcend Premium Class 32GB Speicherkarte mit SD-Adapter als Deal:

hier für 17 Euro statt 24 Euro

Apple MacBook Pro Retina inkl. DVD-Brenner zum Sonderpreis:

hier zum Angebot bei Gravis

Viele Navigations-Geräte für kurze Zeit reduziert:

zur Aktionsseite mit reduzierten Navis

Hüllen für iPhone 6 und 6 Plus zum Schnäppchenpreis:

hier entlang zur Gravis-Aktion

viele weitere Specials zum Sonderpreis:

hier auf dieser Gravis-Aktionsseite

Cyberport punktet mit Aktions-Angeboten:

zu den “Deals der Woche”

Noch mal Cyberport – mit reduzierten “Technik Highlights”:

hier geht’s zu den Angeboten

Vodafone hat seine Tarifstruktur überarbeitet, bietet günstigere Red-Tarife & Smartphones ab 10 Euro:

zur Übersicht der neuen Tarife

O2 erhöht bei Blue-All-in-Tarifen in Zusammenhang mit iPhone 6 Kauf das Datenvolumen:

die Details zum Deal hier

Auch bei anderen Tarifen erhaltet Ihr nur noch kurz zusätzliches Datenvolumen

mehr Infos findet Ihr hier

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype 7.0 wurde mit Yosemite-Update veröffentlicht

skype70_mac

Nun ist es endlich soweit und die neue Software von Skype (Microsoft) ist auf dem Markt und kann direkt über die integrierte Software-Update-Funktion von Skype heruntergeladen werden. Grund für das Update ist das neue Betriebssystem OS X Yosemite, welches bald auf den Markt kommen wird. Microsoft hat sich hier schon sehr gut vorbereitet und die komplette Software auf das Betriebssystem angepasst.

Auch das Design hat von Skype hat sich grundlegend verändert und ist nun auch an die iOS-Version angepasst worden. In den Augen vieler hat sich die Usability dadurch etwas verbessert und wir hoffen nun wirklich, dass sich auch die restlichen Eckdaten von Skype dadurch verbessert haben. Viele sprachen in der letzten Zeit von eher schlechten Verbindungen und auch Datenübertragungsraten. Wir werden die neue Software auf Herz und Nieren testen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Verkaufsstart vermutlich am 24. Oktober

Knapp zwei Tage trennen uns noch von der nächsten Apple Keynote. Man muss kein großer Prophet sein um erahnen zu können, welche neuen Produkte Apple am 16. Oktober 2014 vorstellen wird. Neben neuen iPads erwarten wir Neuheiten aus der Mac-Familie. Nun gibt es Hinweise zum Verkaufsstart der neuen iPads.

ipad_air_612px

Die Kollegen von Macrumors berichten, dass sich Apple bereits intensiv auf den Verkaufstart des iPad Air 2 und Retina iPad mini 2 vorbereitet. Es heißt, dass bereits große Mengen der Geräte in die USA verschickt werden, damit diese pünktlich zum 24. Oktober in den Apple Stores und bei Apple Partner zum Kauf bereit stehen. Die Information haben die Kollegen von einem Insider, der bereits in der Vergangenheit für akkurate Informationen gesorgt hat.

Sollte Apple die neuen iPads tatsächlich am 24. Oktober in den Handel bringen, so passt dies grundsätzlich zum Vorgehen der letzten Jahre. Sieben bis zehn Tage lagen in der Vergangenheit zwischen der Vorstellung neuer iPads und dem Verkaufsstart. Beim iPhone verfährt Apple ähnlich. Ob es in diesem Jahr eine Vorbestellmöglichkeit gibt, ist unbekannt. Wir können uns gut vorstellen, dass unmittelbar im Anschluss an die Apple Keynote die Geräte vorbestellt werden können.

Neben den neuen iPads erwarten wir ein 27“ Retina iMac, den Mac mini 2014 sowie den Mac Pro 2014. Auch ein 5K Thunderbolt-Display halten wir für wahrscheinlich. Die Macs dürften die unmittelbar nach der Keynote in den Verkauf gehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video-Zeit: iPhone 6 und 6 Plus im großen Review

Ihr könnt Euch immer noch nicht zwischen iPhone 6 und iPhone 6 Plus entscheiden? Dann ist jetzt Video-Zeit.

Im nachfolgenden Clip zeigt Euch Simon in knapp 15 Minuten ausführlich Eindrücke der beiden Geräte. Das sollte Eure Kaufentscheidung in richtige Bahnen lenken. Weil wir immer wieder gefragt werden: Michael hat das iPhone 6 Plus aus Hauptgerät am Start, Toby und Stefan setzen wie Miriam und Simon jeweils auf das iPhone 6. Jetzt aber Film ab – und guten Einkauf natürlich!

iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Apple Online Store
iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Telekom bestellen
iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Vodafone ordern
iPhone 6 bei O2 kaufen
iPhone 6 Plus bei O2 sichern
iPhone 6 und 6 Plus bei Saturn


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Math 42 gratis, Spotify mit Hörbuch-Sektion

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat. iTranslate mit neuem Widget-Design. Der Übersetzer iTranslate zählte zu einer der ersten Anwendungen, die ein Widget in die iOS 8-Mitteilungszentrale integrierten. Jetzt haben die Entwickler das Design des Schnellzugriffs auf den Übersetzer überarbeitet. Das Update steht ab heute zur Verfügung und hat nun unsere doppelte Empfehlung: OneFootball integriert Sport1. Fußballfreunde und Fans der App “OneFootball” können von nun an auch die Spiele der Ersten und Zweiten Bundeslige auch live vertont mithören. OneFootball hat dazu den Radiosender Sport1 integriert. Hört sich gut an. Spotify integriert Hörbuch-Sektion. Der Musikdienst Spotify hat neuerdings eine dedizierte Kategorie für Hörbücher implementiert. 1800 Audio-Exemplare sind dort gelistet und lassen sich dadurch deutlich besser finden als zuvor. Falls ihr also noch nichts für den Abend gefunden habt und euch auch Fußball nicht so ganz zusagt: Hier stöbern.
Spotify Music
Preis: Kostenlos
Math 42 gratis. Alle Schüler und Studenten: Unbedingt laden. Math 42 hilft euch beim Verstehen der Mathematik, bietet Schritt für Schritt Lösungen sowie Training und Test-Modi, um euch prüfen zu lassen. Das alles jetzt gratis statt 5 Euro.
Math 42
Preis: Kostenlos
Awesome Calendar wieder günstiger: Statt €5.99 zahlt ihr für den populären Kalender “Awesome Calendar” nur 89ct.
Awesome Calendar
Preis: 0,89 €

Die besten iOS-Rabatte.

Nützliches: Der “Sleep Talk Recorder” (iPhone) nimmt eure Gespräche im Schlaf auf. Heute könnt ihr die App kostenlos ausprobieren statt 89ct.
Sleep Talk Recorder
Preis: Kostenlos
Spiele: Die iOS-App “Type:Rider” (Universal) dreht sich um zwei Punkte “:”, mit denen ihr durch die Geschichte der Schriftarten reist. Kostenpunkt: 89ct statt €2.69
Type:Rider
Preis: 0,89 €
Produktivität: Der “TextGrabber + Translator” (Universal) scannt Text und übersetzt. Heute kostet die Anwendung €1.79 statt €8.99. Finanzen: Die iOS-App “Shares 2″ (iPhone) gibts heute für noppes! Damit könnt ihr eure Aktien verfolgen und Gewinne oder Verluste abwägen.
Shares 2
Preis: Kostenlos
Fotografie: Komplett umsonst könnt ihr die App “Cycloramic for iPhone 6…” (Universal) mitnehmen. Wir hatten die App hier bereits vorgestellt.(Zuvor €1.79) Musik: Von einem Drummer gemacht: “Gumdrops” (iPad, €1.79 statt €4.49) enthält einen Sequencer und handgemachte Instrumente. Dienstprogramme: Der PDF-Scanner “TinyScan Pro” (Universal) ist um €4.49 vergünstigt und dadurch kostenfrei.

Die besten Mac-Rabatte.

Ein Griff zu “iQuickMark” lohnt, denn sie ist um 89ct gesenkt und damit kostenlos.
iQuickMark
Preis: Kostenlos
Auch die Mac App “Fairy Lights – Live…” erfreut sich einer Reduzierung von €1.79 auf 89 Cent. “Disk Space Pro” fällt im Preis von €2.69 auf €1.79.
Disk Space Pro
Preis: 1,79 €
“Super Video Converter” gibts zum Sparpreis von €18.99. Zuvor verlangten die Entwickler €21.99.
Super Video Converter
Preis: 18,99 €
Rabatt bei “DiskKeeper”. €4.49 war mal. Heute: 89 Cent.
DiskKeeper
Preis: 0,89 €
“HiFavicon” kostet heute ebenfalls nur 89 Cent (Vorher: €1.79).
HiFavicon
Preis: 0,89 €
Nur für Sparfüchse: “Magic World Mahjong” um 89ct reduziert. Die App ist gerade gratis.
Magic World Mahjong
Preis: Kostenlos
“ReceiptBox” fällt im Preis von €4.49 auf €1.79.
ReceiptBox
Preis: 1,79 €
“AnyMP4 MXF Converter” gerade verbilligt: Die App kostet €8.99 statt €17.99.
AnyMP4 MXF Converter
Preis: 8,99 €
“ChinaChess” ist heute auch im Angebot. Ihr spart immerhin 89ct.
ChinaChess
Preis: Kostenlos
Reduzierung bei “4Video MP4 Converter”. Heute kostet die Anwendung €13.99 statt €21.99.
4Video MP4 Converter
Preis: 13,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacWorld 2015 abgesagt

Die MacWorld Expo San Francisco stand viele Jahre für den Auftakt eines jeden Apple-Jahres . Anfang Januar veranstaltet, eröffnete Apple die Messe jeweils mit einer Keynote und präsentierte neue Produkte. Bekanntlich ist die MacWorld mit Apple-Teilnahme aber schon länger Geschichte, Apple möchte nicht mehr an Messen dieser Art teilnehmen und kehrte der "MWSF" daher nach 2009 den Rücken. Die Ve...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Textkraft Pocket: Die ultimative Textverarbeitungs App jetzt für das iPhone erhältlich! [Gewinnspiel]

Wer mehr Funktionen zur Textverarbeitung als die standardmäßige Notizen App von Apple bietet haben wollte, erhielt bisher mit Textkraft Professinal eine geniale und funktionsreiche App, allerdings nur auf dem iPad.

Nach dem Erfolg der iPad App (über 2,8 Millionen Downloads bisher) haben sich die Entwickler nun endlich dazu entschlossen auch eine iPhone Version zu entwickeln, welche nun vor wenigen Tagen den App Store erreicht hat.

Mit Textkraft könnt ihr dank praktischer Wischgesten mehrere Dokumente gleichzeitig bearbeiten und wenn ihr gerade Tippt erscheint über der Tastatur eine extra Reihe, die euch diverse praktische Funktionen bietet. Ein Button in dieser Leiste ermöglicht es beispielsweise den markierten Text zu Formatieren, dieser kann direkt fett gemacht, schräg gestellt, unterstrichen oder durchgestrichen, hoch- und tiefgestellt, markiert werden und mehr. Durch einen Slider kann man direkt im Text “hin- und herwischen”, ohne die Richtige Position mühselig per Fingertab auswählen zu müssen. Nur einen Tab entfernt ist auch die direkte Auswahl einen Wortes, Satzes oder ganzen Absatzes. Es können auch Auflistungen erstellt werden, Wörter eingedrückt werden, und bereits geschriebene Inhalte ganz einfach komplett großgeschrieben dargestellt werden. Zudem gibt es eine Forward Delete Taste, Tasten für unbegrenztes Undo/Redo und eine weitere Taste, die das Einfügen diverser Symbole und Sonderzeichen ermöglicht. Außerdem gibt es die Möglichkeit das zuletzt geschriebene Wort oder das markierte Wort direkt aus der App in Wikipedia oder Wörterbüchern zu suchen oder direkt übersetzen zu lassen.

Textkraft Pocket bietet auch auch direkten Zugriff auf Cloud Dienste wie Dropbox, Evernote und sogar iCloud Drive. Durch die iTunes Dateifreigabe könnt ihr Dokumente auch mit iTunes im- und exportieren. Wo wir beim Export sind: Geschriebene Texte können auch direkt in verknüpfte Cloud Konten hochgeladen werden und in anderen Apps geöffnet werden, dabei wird man gefragt, in welchem Dateiformat (TXT, HTML, PDF) man den Text weiterreichen möchte und erhält dementsprechend die Apps, die mit dem jeweiligen Format arbeiten können.

Die App kann zwar mit Code Sperre gesichert werden, Touch ID wird jedoch nicht unterstützt, wir hoffen allerdings (und glauben), dass die Entwickler das noch demnächst nachrüsten werden..

Das waren zwar noch lang nicht alle Funktionen, der umfangreichen aber dennoch übersichtlichen App. Wer sich für Textkraft Pocket jetzt interessiert, kann entweder gleich die Vollversion für 3,59€ kaufen oder sich zuerst die abgespeckte Lite Version kostenlos aus dem App Store laden.

Alternativ könnt ihr auch noch euer Glück bei unserem kleinen Gewinnspiel versuchen, denn die Entwickler waren so nett und haben uns vier Promocodes zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme ist wie immer ganz einfach:

Um einen der vier Promocodes zu gewinnen müsst ihr uns nur schnell eine E-Mail mit dem Betreff “Textkraft Pocket Gewinnspiel” an gewinnspiel@my-idevice.de senden. Das Gewinnspiel läuft bis zum Sonntag, den 19. Oktober 2014 bis 12:00 Uhr. Die Gewinner werden wie immer mit Random.org ausgewählt und dann von uns per Mail benachrichtigt. Viel Glück!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2015 keine Macworld

MacWorld #1

2015 wird es keine Macworld/iWorld geben. Dies teilte der Ausrichter IDG World Expo am Dienstag mit. Zuvor war bereits der normale Rhythmus durchbrochen worden, hätte die Konferenz im März statt im Januar stattfinden sollen. Die Macworld nimmt sich 2015 eine Auszeit. In einer Ankündigung vom heutigen Dienstag hat Ausrichter IDG World Expo Macworld und iWorld für 2015 abgesagt. Stattdessen will man 2016 die Konferenz erneut ausrichten. Näheres dazu will man in den kommenden Wochen bekanntgeben. Macworld nicht mehr wie früher Seit vielen Jahren schon gibt es jährlich im Januar die Macworld, später dann auch iWorld. Anfangs tummelten sich Apples Vorstände (...). Weiterlesen!

The post 2015 keine Macworld appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MVDO: ProSieben&Sat1-Gruppe veröffentlicht neue MyVideo-App für iPhone und iPad

Die Macher von ProSiebenSat.1 Digital mussten mit ihrer MyVideo-Anwendung herbe Kritik einstecken. Nun gibt es eine neue, kostenlose Anwendung.

MVDO 1 MVDO 2 MVDO 3 MVDO 4

Ganz im frischen Layout erstrahlt die unter dem Titel MVDO (App Store-Link) veröffentlichte Universal-App, die kostenlos aus dem App Store heruntergeladen werden kann. Der Vorgänger MyVideo, der auch immer noch im Store zum Download bereitsteht, hat von Nutzern im Durchschnitt nur 1,5 von 5 möglichen Sternen verpasst bekommen.

Mit MVDO soll alles besser werden: Die App vereint weiterhin eine Vielzahl an völlig kostenlosen und legal abrufbaren Inhalten, darunter fast 100.000 Musikvideos verschiedener Genres, aktuelle US-Serien, TV-Shows, ganze Blockbuster- und Kultfilme, Kino-Trailer und Livestreams unterschiedlicher Portale. Auch Apple-relevante Inhalte, wie etwa von Macwelt oder Giga, finden sich in MVDO.

Alle Inhalte von MVDO sind werbefinanziert

Aufgeteilt in fünf große Bereiche – Home, Musik, Serien, Filme und Mehr – können User auch ohne Account oder vorherige Anmeldung entweder in den Rubriken selbst stöbern, oder für spezielle Bedürfnisse eine Suchfunktion nutzen. Für die Nutzung bzw. das Abspielen der Videos sollte aber eine Internetverbindung bestehen, denn eine Offline-Funktion bietet MVDO nicht. Die Inhalte werden daher ausschließlich gestreamt, können aber bei Bedarf auch mittels AirPlay auf einem Apple TV wiedergegeben werden.

Natürlich fragt man sich berechtigterweise, wie die Macher von ProSiebenSat.1 Digital all diese Videos kostenlos und legal zur Verfügung stellen können, darunter auch ganze Filme wie Bowling for Columbine, Hostage oder Austin Powers. Die Antwort ist einfach: Alle Videos sind werbefinanziert und werden vor Beginn, bei längeren Serien oder Filmen auch zwischendurch, mit Werbeclips versehen. Wer mit dieser Einschränkung leben kann, findet trotz gelegentlicher Trash-Inhalte ein völlig legales und kostenloses Video-Portal mit einem umfangreichen Angebot.

Der Artikel MVDO: ProSieben&Sat1-Gruppe veröffentlicht neue MyVideo-App für iPhone und iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Hyperlapse-Trick, Math 42 gratis & viele Rabatte

Jetzt liefern wir Euch wieder den Mix aus dem App Store. Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Dropbox-Passwörter geknackt

Dropbox Nutzer aufgepasst – angeblich wurden sieben Millionen User-Daten gestohlen. Mehr Infos hier bei uns.

Dropbox Dropbox
(8811)
Gratis (uni, 44 MB)

Die besten Rabatte aus dem App Store:

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

Unsere App des Tages

Green Kitchen ist eine App für Vegetarier, die frisch für iOS 8 optimiert wurde:

Der Gratis-Tipp des Tages

Math 42 ist eine tolle Mathe-App mit vielen und prakticshen Funktionen:

Math 42 Math 42
(468)
Gratis (uni, 4.6 MB)

Hyperlapse mit Extra-Trick

Hyperlapse, die Timelapse-App von Instagram, bietet auch eine Video-Bildstabilisierung. So gelangt Ihr in die versteckten Einstellungen:

Hyperlapse öffnen
Bildschirm vier mal mit vier Fingern berühren
Jetzt könnt Ihr z.B. FullHD oder Hyperlapse EXTREME aktivieren

Hyperlapse von Instagram Hyperlapse von Instagram
(260)
Gratis (uni, 9.2 MB)

TinyScan Pro ist heute kostenlos erhältlich und erlaubt Euch schnelles Scannen über die Kamera:

Neuvorstellungen

Slipy Quest lässt Euch kleine Monster verschieben, um die 72 Rätsel in den  24 Leveln zu lösen:

Slipy Quest Slipy Quest
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 13 MB)

Sparkle ist ein düster gehaltenes Adventure, das höchst unterhaltsam ist:

Sparkle - A Dark Adventure Game Sparkle - A Dark Adventure Game
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 9.5 MB)

Tilt ist eine Tastatur-App, die immer nur eine Hälfte der Tasten anzeigt:

Tilt Keyboard Tilt Keyboard
Keine Bewertungen
1,79 € (iPhone, 1.7 MB)

Photos Cleaner Pro hilft Euch dabei, alte Fotos loszuwerden und Speicher zu schaffen:

Photos Cleaner Pro – Delete & Manage Camera Roll Photos Photos Cleaner Pro – Delete & Manage Camera Roll Photos
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 1.8 MB)

swipe 8 key ist eine Tastatur, die nur mit acht verschiedenen Tasten auskommt:

swipe 8 key swipe 8 key
Keine Bewertungen
1,79 € (iPhone, 0.6 MB)

Updates

No Brakes erhält neue Bahnen, ein flüssigeres Gameplay und viele andere Verbesserungen:

No Brakes No Brakes
(36)
Gratis (uni, 11 MB)

Weather Pro behebt mit dem neuesten Update einige Probleme und verbessert das Widget:

WeatherPro WeatherPro
(26057)
2,99 € (iPhone, 26 MB)

Gangstar Vegas wurde an die größeren Screens der neuen iPhones angepasst:

Gangstar Vegas Gangstar Vegas
(4817)
2,69 € (uni, 1304 MB)

Mailbox lässt Euch nun die Wisch-Gesten anpassen und behebt ein paar Fehler unter iOS 8:

Mailbox Mailbox
(3070)
Gratis (uni, 24 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Stores zukünftig mit Support für Beats Kopfhörer und Lautsprecher

Die Tatsache, dass Apple Beats übernommen hat, dürfte sich auch zu Nicht-Apple Fans rumgesprochen haben. 3 Milliarden Dollar hat Apple für den Musik-Streaming-Dienst Beats Music sowie den Hersteller für Kopfhörer und Lautsprecher hingeblättert. Auch wenn Beats grundsätzlich eigenständig und unabhängig bleibt, gibt es etliche Berührungspunkte und Überschneidungen beider Unternehmen.

apple_beats_support

Apple zukünftig mit Beats-Support

So bietet Apple über den Online Store sowie über die Ladengeschäfte vor Ort Beats-Produkte an. Zukünftig möchte sich Apple auch um den Support der Beats-Produkte in den Retail Stores kümmern. Doch nicht nur das, auch Apple Service Provider werden sich zukünftig verstärkt mit Beats-Produkten beschäftigen. Die griechischen Kollegen von Technikgreek berichten, dass Apple derzeit Service Provider unterrichtet, dass das Unternehmen in naher Zukunft den Support für Beats Produkte übernimmt.

In unseren Augen ist dies ein logischer Schritt. Schrittweise lässt Apple beide Unternehmen ein Stück weit zusammenwachsen. Dazu gehört natürlich auch, dass Apple den Support kundenfreundlich für Beats vor Ort übernimmt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bessere Performance: iPad Air 2 mit Apple A8X-Chip ausgestattet?

Bereits am Donnerstag wird Apple neue iPads vorstellen. Vorab sind nun Fotos geleakt, die das Logic Board des iPad Air 2 zeigen sollen. Diese deuten daraufhin, dass Apple nicht denselben A8-Chip wie im iPhone 6 und iPhone 6 Plus verbauen wird. Stattdessen ist auf den Bildern ein A8X zu sehen, wobei das X in der Vergangenheit vor allem für eine verbesserte Grafikleistung stand. So war das iPad 3 mit einem Apple A5X ausgestattet, der eine verdoppelte Grafikleistung bot, und im iPad 4 war ein...

Bessere Performance: iPad Air 2 mit Apple A8X-Chip ausgestattet?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Event: Kein MacBook Air aber iMac mit Retina Display

iMac-Late-2013

Am Donnerstag stellt Apple wieder neue Hardware vor.

Während neue iPads unbestritten sind, werden auch neue Macs erwartet. Offenbar soll es aber kein MacBook Air mit Retina Display geben.

Dieses wird schon länger erwartet, ist aber laut den gut unterrichteten Kollegen von Re/Code noch nicht fertig. Dafür soll Apple einen iMac mit 4K Display vorstellen.


Und auch das neue OS X Yosemite ist fertig und wir erfahren am Donnerstag wann wir OS X 10.10 herunterladen können.

Das Event beginnt um 19 Uhr MEZ und wird als Livestream übertragen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon stänkert gegen Apples U2 Songs of Innocence Album-Release

Amazon - Logo

Auf Apples letztem iPhone-Event wurde gegen Ende allen iTunes-Kunden das neue U2-Album “Songs of Innocence” gratis spendiert. Die PR-Aktion wird nun von Amazon aufs Korn genommen, und zwar um Punkte bei den Nutzern zu sammeln, die Apple für die Art und Weise kritisiert hatten. Als Tim Cook und U2 auf der Bühne von Apples Special Event bekanntgaben, dass alle iTunes-Kunden das U2-Album “Songs of Innocence” gratis erhalten würden, handelte es sich um einen PR-Coup. Mehr als eine halbe Milliarde iTunes-Nutzer bekamen das Album ungefragt zu ihrem Song-Portfolio hinzugefügt. Vor allem iPhone-Nutzer, die gerne selbst bestimmen würden, wofür sie den vorhandenen (...). Weiterlesen!

The post Amazon stänkert gegen Apples U2 Songs of Innocence Album-Release appeared first on Macnotes.de.


Name: Bravo Hits, Vol. 87
Publisher: Various Artists
Bewertung im App Store: 0.0/5.0
Preis: 17.98 EUR
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1 Monat Netflix: Kündigt ihr oder guckt ihr noch?

netflix-iconSeit knapp einem Monat ist der Video-on-Demand-Dienst Netflix in Deutschland verfügbar und alle, die sich gleich zum Start des Angebots ein Testkonto angelegt haben, stehen heute vor der Entscheidung: Lohnt sich Netflix oder wird wieder gekündigt? Nach einem kostenlosen Probemonat fallen nun nämlich erstmals Gebühren [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPads: Verkaufsstart am 24. Oktober?

Unter Experten gilt es als sicher, dass Apple auf dem Presse-Event am 16. Oktober neue iPads präsentieren wird. Deren Markteinführung soll nach Informationen von MacRumors am 24. Oktober erfolgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Loginboard vereint Passwort-Manager und Tastatur

Ihr müsst Euch viele zu Passwörter merken? Es gibt zwei Möglichkeiten – die App Loginboard oder 1Password.

Anwendungen können seit iOS 8 das Einloggen über in 1Password gespeicherte Daten ermöglichen – tun sie das nicht, ist Loginboard die beste Wahl. Die App ist universal und steht neu im Store. Um einen Account anzulegen, öffnet Ihr die App, gebt einen PIN-Code zur Sicherung ein und füllt dann die Felder mit den Anmeldeinformationen aus. Wollt Ihr Euch dann in einer anderen App mit einem hinzugefügten Account anmelden, aktiviert Ihr die mitgelieferte Tastatur.

Loginboard Screen1

Loginboard Screen2

Bevor Ihr die gespeicherten Daten nutzen könnt, müsst Ihr noch einmal den PIN Code eingeben. Per Tastendruck füllt Ihr dann Login und Passwort aus. Sollte eine Anwendung keine eigenen Tastaturen für die Eingabe des Passworts unterstützen, so lässt Euch Loginboard dieses einfach kopieren oder legt es bei Wunsch sogar selbst in der Zwischenablage ab. (ab iPhone 4S, ab iOS 8, deutsch)

Loginboard Loginboard
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 0.5 MB)
1Password 1Password
(2333)
Gratis (uni, 17 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos: iPhone 6 Werbespots mit Joko und Klaas

Apple hat zwei neue Werbespots für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus veröffentlicht. In den USA wurden Late-Night Talker Jimmy Fallon und Justin Timberlake für die Vertonung verpflichtet, in Deutschland ist es überraschenderweise das Moderatoren-Duo Joko und Klaas (Duell um die Welt, Circus Halligalli).

Die beiden Spaßvögel haben einmal den Werbespot mit dem Titel “Health” – “Gesundheit” und einmal “Camera” – “Kamera” eingesprochen. Es geht in den beiden Spots um die Funktionalität der genannten Apps, welche kurz von Joko und Klaas erklärt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So könnten verschiedene Apps auf der Apple Watch aussehen

youtube-animation

Bis jetzt hat man noch sehr wenige Vorstellungen davon, wie die Apps der Apple Watch überhaupt aussehen sollen und welche Bedienelemente genutzt werden können. Weiters ist noch wirklich unklar, ob man verschiedene Apps überhaupt auf der Apple Watch nutzen möchte, da das Display doch etwas klein zu sein scheint. Viele sehen in der Apple Watch kein vollwertiges Gerät, sondern nur eine gute Erweiterung für das iPhone oder auch für das iPad.

facebook-messenger

skype

Dennoch hat man sich jetzt schon die Mühe gemacht und einige bekannte Apps auf das Gerät gebracht. Es ist klar, dass man zB nicht in der Lage wäre, ein Youtube-Video auf einem 1,5-Zoll großen Display anzusehen. Auch das Chatten über die Apple Watch könnte etwas schwierig und langwierig werden. Telefonieren oder das Annehmen von Anrufen können wir uns hier schon eher vorstellen.

Wie seht ihr die Situation?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QuicKeyboard: Tastatur fügt Hashtags, Nutzer und Textbausteine für Schnellzugriff hinzu

Mittlerweile gibt es unter iOS 8 einige nützliche Drittanbieter-Tastaturen für iPhone und iPad. Mit QuicKeyboard gesellt sich eine weitere App dazu.

QuicKeyboard 3 QuicKeyboard 1 QuicKeyboard 2 QuicKeyboard 4

QuicKeyboard (App Store-Link) steht seit dem 2. Oktober dieses Jahres im App Store zum Download bereit und musste anfangs mit 89 Cent bezahlt werden. Momentan bietet der Developer Ryan Maxwell seine Anwendung jedoch für einen begrenzten Zeitraum kostenlos an – bei Interesse gilt es also, am besten direkt zuzuschlagen. Dank kleiner 2,8 MB lässt sich die ab iOS 8.0 zu verwendende Applikation auch notfalls noch schnell aus dem mobilen Datennetzwerk laden.

QuicKeyboard versteht sich insbesondere als Hilfsmittel für alle Nutzer, die oft in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Instagram unterwegs sind. Vor allem sie profitieren von der Möglichkeit, in QuicKeyboard verschiedenste Kollektionen zu bestimmten Themen anlegen zu können. Diese können sich dann beispielsweise beim Taggen von Fotos in Instagram, beim Twittern von Hashtags oder beim Posten eines Facebook-Status von Nutzen sein.

Mit QuicKeyboard lassen sich kleine Wörter- und Textsammlungen anlegen

Dazu ist es zunächst notwendig, der QuicKeyboard-App einen Vollzugriff zu gestatten und die Tastatur in den Einstellungen zu aktivieren. Danach können in der Anwendung selbst eigene Kollektionen mit Namen und entsprechenden Informationen erstellt werden, beispielsweise zu spezifischen Themen, zu Personen oder auch kleine Textbausteine oder -vorgaben, um sie schneller verwenden zu können. Ein Beispiel: In einer mit „Tags“ benannten Sammlung können oft genutzte Hashtags zum Twittern, wie etwa #super, #crazy, #love, #weather oder andere eingepflegt werden, um sie schnell bereitstehen zu haben. In der Tastatur tauchen diese dann unter dem entsprechenden gewählten Symbol auf.

Seit einem kürzlich am 10. Oktober erfolgten Update verfügt QuicKeyboard nicht nur über verschiedene Tastengrößen, sondern auch über eine Vorschau der kreierten Tastatur aus der App heraus, ebenso wie kleine Symbole für die Kollektionen und eine dunkle Tastatur-Ansicht. Werksseitig ist QuicKeyboard bereits für VoiceOver-Nutzer optimiert und für die Retina Displays von iPhone und iPad angepasst worden.

Der Artikel QuicKeyboard: Tastatur fügt Hashtags, Nutzer und Textbausteine für Schnellzugriff hinzu erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BusyBox – Arbeitszeiterfassung mit excel stundenzettel arbeitszeiten & stechuhr

Mit BusyBox können Sie erfassen wie viel Zeit Sie für all Ihre Aktivitäten benötigen.

+ Tägliche Erfassung +
Visualisieren Sie Ihre Aktivitäten für den aktuellen Tag.

+ Datenvisualisierung +
Erfassen Sie wie viel Zeit Sie insgesamt für jede Aktivität aufbringen.

+ Exportieren Sie Ihre Daten +
Exportieren Sie Ihre Aktivitätsdaten in eine CSV-Datei, die Sie in Excel, Open Office oder anderen Tabellenkalkulationsprogrammen nutzen können.

+ Bequem öffnen +
Öffnen Sie die CSV-Dateien in jeder Anwendung auf Ihrem iPhone, die CSV-Dateien unterstützt.

+ Versand via E-Mail +
Versenden Sie die CSV-Datei via E-Mail.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sigils of Elohim: Kostenloses Formenpuzzle als Appetitanreger für neuen First-Person-Puzzler

Die grauen Zellen benötigen mal wieder etwas Beschäftigung? Dann werft einen Blick auf das neue Sigils of Elohim.

Sigils of Elohim 1 Sigils of Elohim 2 Sigils of Elohim 3 Sigils of Elohim 4

Ausgestattet mit über 100 einfachen bis sehr kniffligen Formenpuzzles, ist Sigils of Elohim (App Store-Link) ein echter Leckerbissen für alle Puzzle-Fans – zumal die Universal-App mit ihren 37,5 MB auch noch vollkommen gratis aus dem deutschen App Store geladen werden kann und weder über lästige Werbebanner noch nervige In-App-Käufe verfügt. Im Gegenteil.

Die Developer von Sigils of Elohim wollen mit ihrem kleinen Puzzle-Game einen Vorgeschmack auf das im Herbst dieses Jahres auf Steam erscheinende First-Person-Puzzle-Spiel The Talos Principle bieten. In den insgesamt über 100 Puzzles von Sigils of Elohim, die auf einer passenden Zusammensetzung von geometrischen Formen innerhalb eines vorgegebenen Feldes basieren, lassen sich bei Erfolg kleine Boni gewinnen, mit denen es im bald veröffentlichten The Talos Principle hilfreiche Items freizuschalten gibt.

Düstere Grafik, einfaches Gameplay

Aufgeteilt in drei große Bereiche, A, B und C, hält Sigil of Elohim in einer düsteren Atmosphäre nach und nach zu absolvierende sogenannte Sigil-Puzzles mit immer mehr Formen und immer größeren Spielfeldern bereit. Durch einfaches Verschieben der Elemente mittels Wischgesten auf dem Screen, sowie einfachem Antippen zum Rotieren der Formen versucht man, die kniffligen Rätsel so schnell wie möglich zu lösen. Die erste Puzzle-Ladung ist bereits veröffentlicht worden, weitere Rätsel werden noch bis zur Veröffentlichung von The Talos Principle nachgereicht.

Einlösen lassen sich die gewonnenen Gegenstände aus Sigils of Elohim entweder über einen QR-Code oder einen ebenfalls angezeigten Code, der dann an entsprechender Stelle im The Talos Principle-Spiel eingegeben werden muss. Letzteres versteht sich als philosophischer First-Person-Puzzler, in der man sich in der Rolle einer empfindungsfähigen künstlichen Intelligenz durch die größten Ruinen der Menschheit bewegt – und stets mit einer geheimnisvollen Kathedrale in enger Verbindung steht.

Was sich anfangs verwirrend anhört, entpuppt sich schnell als kreativer Ansatz im Puzzle- und Rätsel-Genre und fordert dem Gamer nicht nur gutes Denk- und Kombinationsvermögen ab, sondern verbindet die Geschichte zudem mit einer Parabel über Intelligenz und dem Leben in einer dem Untergang geweihten Welt. Erste Screenshots und Informationen zu The Talos Principle finden sich bereits jetzt schon auf Steam. Ein kleiner YouTube-Trailer zu Sigils of Elohim vermittelt außerdem erste audio-visuelle Eindrücke der beiden Spiele.

Sigils of Elohim im Video

Der Artikel Sigils of Elohim: Kostenloses Formenpuzzle als Appetitanreger für neuen First-Person-Puzzler erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufregung vor Release: Neues WhatsApp-Feature illegal?

Whatsapp
Laut einem Beta-Tester via Twitter soll das neue iOS-Update des beliebten Messenger-Dienstes WhatsApp noch an diesem Abend/in dieser Nacht für alle Nutzer im App Store zum Download bereitstehen.

Bildschirmfoto 2014-10-14 um 18.27.16

WhatsApp-Funktion in Deutschland gesperrt?

Doch neben der Vorfreude auf die womöglich neu implementierte WhatsApp-Telefon-Funktion, gibt es auch Bedenken. Zusätzlich zu der Möglichkeit über eine Internetverbindung Telefongespräche zu führen, so wie es u.a. auch Skype und Facebook bereits anbieten, soll es ein zusätzliches Feature zum Aufnehmen und Abspeichern der Gespräche geben.

Schenkt man dem israelischem Blog Geektime Glauben, so könnte dies zu erheblichen Problemen führen. Grund dafür ist vor allem die weltweit unterschiedliche Rechtslage. So ist beispielsweise in den USA, in Deutschland und auch in etlichen weiteren Staaten das Aufzeichnen von Telefonaten ohne Übereinstimmung des Gesprächspartners rundum verboten. Anders in Israel: Hier ist das Aufzeichnen und Abspeichern ohne Wissen des Gegenübers erlaubt.

Bleibt also weiterhin abzuwarten wie WhatsApp mit den rechtlichen Gegebenheiten umgeht. Möglich ist auf der einen Seite eine komplette Sperrung der Funktion – hier in Deutschland und auch in ähnlich rechtlich geregelten Ländern. Aber auch die Übereinstimmung beider Gesprächspartner ist denkbar. Doch auch das dürfte weitere Probleme mit sich bringen. Stichwort: Datenschutz – doch da spielt WhatsApp ja bekanntlich nach seinen eigenen Regeln. 

The post Aufregung vor Release: Neues WhatsApp-Feature illegal? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype Qik: Neuer Messenger im Stil von Snapchat

Skype, die Microsoft-Tochter, bringt mit der App Qik einen neuen Messenger in den Store.

Die iPhone-App ist ganz frisch im Store erschienen. Sie erinnert etwas an Snapchat, nur in Video-Form. Ihr nehmt kurze Filmchen auf, die Ihr dann an Freunde versendet. Nach genau zwei Wochen werden die Nachrichten dann auch wieder gelöscht und können nicht mehr angesehen werden. Alternativ könnt Ihr die Löschung auch schon vor dem “Ablaufdatum” vornehmen. Neben persönlichen Chats sind auch Unterhaltungen in Gruppen möglich.

Skype Qik Screen1

Skype Qik Screen2

Um von gewissen Personen nicht belästigt zu werden, dürft Ihr diese einfach blocken. Kurze Videos können außerdem zu GIF-Animationen umgewandelt werden, die dann schnell als Antwort an Freunde gesendet werden können. Sie werden auch gespeichert und können jederzeit erneut verwendet werden. Die App ist zwar von den Skype-Machern, setzt aber keinen Skype-Account voraus. (ab iPhone 4, ab iOS 7, englisch)

Skype Qik: Gruppen-Videonachrichten
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 30 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify ab sofort mit Kategorie für Hörbücher

Musik-Streaming-Dienste werden immer beliebter. Napster, Spotify, Rdio und Co. wachsen und können immer neue Kunden für sich gewinnen. Neben den über 20 Millionen Songs, die die jeweiligen Anbieter offerieren, habt ihr je nach Dienst auch die Möglichkeit, euch Hörbücher anzuhören. Bei Spotify sind Hörbücher schon länger im Programm, mit einer eigens eingerichteten Hörbücher-Kategorie bewirbt der Anbieter diesen Service nun prominent.

spotify_hoerbuecher

Dabei umfasst die neue Hörbücher Kategorie diverse Unterkategorien, aus denen ihr wählen könnt. Hörbuchtipp der Woche, Neuheiten, Kabarett, Klassiker, ABC, Hörbücher Sachbücher, Herzschmerz, Serien Hörspiele, Sci-Fi Fantasy, #Jugend, Kinder und Balance Wellness.

Bei diesem Angebot sollte doch für jeden etwas dabei sein. Auf den ersten Blick sind uns Hörbücher wie Sherlock Holmes, John Sinclair, Christiane F. „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, Helge Schneider, Dieter Nuhr, Ralf Schmitz, Mirja Boes, Bibi Blocksberg, Bibi und Tina, Pixi Wissen, Batman, Superman oder Benjamin Blümchen über den Weg gelaufen.

Anwender, die über ein Spotify-Premium-Abo verfügen können Hörbücher in vollen Zügen und ohne Werbeunterbrechung genießen. Anwender, die auf ein kostenloses Spotify Abo setzen, bekommen regelmäßig Werbeunterbrechungen vorgesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Üben, üben, üben ist angesagt in “Skater” – denn es ist noch kein Skateboard-Gott vom Himmel gefallen…

Am vergangenen Freitag haben wir euch über den Release des neuen Finger-Skaters Skater -l14740- von Frosch Media informiert. Wie versprochen wollen wir euch nun die leider nur für iPhone optimierte, gut 200 Megabyte große und 4,49€ teure App etwas genauer vorstellen.

Beim ersten Start des Spieles gibt es erst einmal ein Tutorial, dass euch die Grundlagen des Spieles erklärt. Gespielt wird im Hochformat und optimalerweise mit beiden Daumen auf dem Display. Mittig auf dem Bildschirm sehr ihr euer Skateboard sowie ein paar Schuhe. Wischt ihr links oder rechts neben dem Brett über den Asphalt, beschleunigt ihr mit einem Fuß auf dem Boden. Durch Wischer zentral vom Brett wird die Fahrt durch das erst einmal endlose Nichts gelenkt.
Skater iPhone iPadSkater iOS
Dann geht es an den ersten Trick, ein einfacher Sprung, in Skaterkreisen Ollie genannt. Diesen führst du aus, indem du einfach auf das “Heck” des Skateboards tippst – gar nicht so schwer, aber auch erst der Anfang und simpelste Trick. Wischt du vom unteren Ende des Skateboards aus in eine Richtung, machst du einen Shuvit, bei dem du das Board in der Luft um 180 Grad drehst – vorausgesetzt, dass du es im richtigen Moment mit einem Tap aufs Brett wieder einfängst. Danach geht es weiter mit Kickfips, Manuals, 180s, Grinds und Co., die allesamt über verschiedene Kombinationen aus Wischern und Taps ausgeführt werden. Ist im Tutorial eigentlich gar nicht so schwierig.

Doch das ändert sich, sobald ihr in der harten Realität des Skateparks angekommen seid. Wie ging noch mal der eine Trick? Und warum verdammt noch einmal steh ich nach dem und dem Trick hinterher nicht mehr auf dem Brett? Skaten, auch in der Virtualität, ist wahrlich nicht einfach – und das merkt man auch in Skater -l14740-. Wie in seinen beiden Genrekollegen True Skate -l10682- und Touchgrind Skate 2 -l11788- bedarf es viel Übung, Ausdauer, flinker Finger und Lust, sich mit den vielen Tricks auseinanderzusetzen.

Nettes Feature in Skater -l14740- ist es, die eigenen Läufe aufzunehmen sowie die anderer Gamer nachzuspielen. So kannst du dann weitere Locations, Schuhe und Skateboards bekannter Marken freispielen. Zudem kannst du dich in Läufen mit anderen Spielern duellieren. Vorgegebene Missionen oder eine Karriere konnten wir hingegen nicht vorfinden.
Skater iPhone iPadSkater iOS
Damit verfolgt Skater -l14740- einen etwas anderen Ansatz als seine beiden Genre-Kollegen, ist im Großen und Ganzen aber doch recht ähnlich. Auch hier ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und es bedarf einiges an Übung, um die komplexe Steuerung zu beherrschen und einen wirklich ansehnlichen Run in den Skatepark zu knallen, der nicht für Belustigung, sondern Bewunderung sorgt. Wer diese Geduld nicht mitbringt, ist hier eindeutig Fehl am Platz. Wer hingegen Lust hat, sich ins Spiel hineinzuknien und Freude am virtuellen Skaten hat, der findet einen soliden Genrevertreter, allerdings auch nicht frei von ein paar Schwächen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grids für Mac: Instagram-Bilder in Coverflow gerastert

Als wir die heute erschienene Applikation Grids für den Mac ausprobiert haben, ist uns direkt die mehr oder minder beabsichtigte Parallelität zu Apples Coverflow-Collage in iOS aufgefallen. Nur Grids rastert keine Musik-Alben ein, sondern stellt Bilder aus eurem Instagram-Feed dar. Wer will, kann dazu sogar den gesamten Bildschirm wählen.

Der neue Instagram-Client kommt mit Retina-Unterstützung daher und legt sehr viel daran, eure Bilder und die Schnappschüsse eurer Kontakte in einem minimalistischen und sehr zurückhaltenden Design zu zeigen. Beim Klick auf ein Foto aus dem Raster könnt ihr es mit einem "Gefällt mir" versehen, kommentieren und dem Fotografen dahinter folgen. Auch eine Suche ist mit an Bord. Ihr könnt euch außerdem optional per Push-Nachricht informieren lassen, sobald es Neuigkeiten in eurem Netzwerk gibt.

Das einzige Manko an Grids ist, dass die Mac-Applikation keine Möglichkeit bietet, Bilder selber hochzuladen. Das bleibt bei Instagram nach wie vor gezwungenermaßen der nativen App vorbehalten.

Wer dennoch gerne die Ablichtungen anderer in dem Netzwerk durchstöbert, kann mit den aktuell veranschlagten 1,79 € einen guten Kauf machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Motto des Apple-Events unter die Lupe genommen

iPAd event

Letzte Woche wurde bekannt gegeben, dass Apple am 16. Oktober einen Event abhalten wird und ziemlich sicher das iPad Air 2 vorstellen wird. Doch der “Slogan” der Keynote gibt weitere Rätsel auf und es wird darüber spekuliert, was Apple damit meint. Vielfach ist man der Meinung, dass es schon viel zu lange gedauert hat, um ein bestimmtes Produkt vorzustellen und nun geht man die Produktpalette von Apple durch um zu sehen, welches Produkt schon länger nicht mehr aktualisiert worden ist.

Natürlich fällt hier gleich das Thunderbolt-Display und das Apple TV ins Auge. Das Apple TV selbst wurde über 900 Tage und das Thunderbolt-Display sogar über 1.100 Tage nicht aktualisiert und ist damit eines der ältesten Produkte von Apple. Zusätzlich ist auch der Mac mini nicht mehr gerade der Jüngste (über 700 Tage) und es ist davon auszugehen, dass Apple auch dieses Gerät am 16. Oktober vorstellen wird. Die Spannung steigt auf jeden Fall!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 14.10.14

Produktivität

Project Viewer 365 Project Viewer 365
Preis: Kostenlos
Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

Dienstprogramme

Pdf Infinity Free Pdf Infinity Free
Preis: Kostenlos
PDF to Image Super PDF to Image Super
Preis: Kostenlos
Download Buddy Download Buddy
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

Owl Owl
Preis: Kostenlos

Sport

Golf Course Locations Golf Course Locations
Preis: Kostenlos
DiverLog Lite DiverLog Lite
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Savant TrueControl Savant TrueControl
Preis: Kostenlos

Video

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox
Tipard 3D Converter Tipard 3D Converter
Preis: Kostenlos

Spiele

Robot Wars Game Robot Wars Game
Preis: Kostenlos
MadCap MadCap
Preis: 1,79 €
Jet Battle 3D Free Jet Battle 3D Free
Preis: Kostenlos
Bad Habit: Rehab
Preis: 1,79 €
myTicTacToe myTicTacToe
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AutoCAD für den Mac soll besser mit Windows-Version zusammenarbeiten

AutoCAD für den Mac soll besser mit Windows-Version zusammenarbeiten

Autodesk hat eine AutoCAD und AutoCAD LT 2015 für OS X vorgestellt. Das Update bringt Funktionen, die bislang der Windows-Version vorbehalten waren – dies soll auch den plattformübergreifenden Datei-Austausch erleichtern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Update für TenFourFox; Einsteiger-iMac zum Sonderpreis

Update für TenFourFox - der Web-Browser für PowerPC-Macs ist in der Version 31.2 erschienen, die Leistungs-, Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen sowie Fehlerkorrekturen bietet. TenFourFox basiert auf Firefox ESR 31.2.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grids bringt Instagram mit Stil auf Euren Mac

Instagram-Freunde, aufgepasst: Mit Grids für Mac entdeckt Ihr die ins soziale Netzwerk hochgeladenen Fotos mit Stil und Eleganz.

In einem gerasterten Ansichts-Interface kommt Grids daher und zeigt Euch eine Coverflow-artige Collage der neuesten Fotos an. Klickt Ihr eines an, wird es in einem übergeblendeten Fenster inklusive Profil-Infos angezeigt.

gridsmac_1

Ihr könnt in Grids auf dem Mac alles machen, was Ihr auch vom iPhone gewohnt seid: Ihr könnt Fotos und Personen liken, kommentieren, suchen, Inhalte als Lesezeichen markieren und Tags verwenden. In den Einstellungen lässt sich darüber hinaus das Aussehen von Grids (Hintergrundfarbe, die einzelne Bildgröße etc.) nach Eurem Geschmack anpassen.

gridsmac_2

Auch prima ist der Vollbild-Modus, der wie eine Bildschirmschoner-Galerie Euren Bildschirm mit Fotos ausfüllt. Einziger Nachteil: Ihr könnt keine Bilder vom Mac auf Instagram hochladen, das geht nur mit der nativen App für Smartphones. Grids ist für kurze Zeit zum Einführungspreis von 1,99 Euro erhältlich und wird auch ohne Probleme auf OS X Yosemite laufen. (ab OS X 10.7, 64-bit Prozessor, deutsch)

Instagram Instagram
(44710)
Gratis (iPhone, 12 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (14.10.)

Heute ist Dienstag der 14. Oktober. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Tower Dwellers HD Tower Dwellers HD
(36)
3,59 € 0,89 € (uni, 157 MB)

Slingshot Puzzle Slingshot Puzzle
(29)
4,49 € 0,89 € (uni, 68 MB)

Dogfight 1951 Dogfight 1951
(29)
0,89 € Gratis (uni, 59 MB)

Motorsport Manager Motorsport Manager
(110)
4,49 € 2,69 € (uni, 204 MB)

The Guardian of Imagination HD The Guardian of Imagination HD
Keine Bewertungen
6,99 € 4,49 € (iPad, 444 MB)

Type:Rider
(103)
2,69 € 0,89 € (uni, 208 MB)

GyrOrbital GyrOrbital
(17)
0,89 € Gratis (uni, 1.4 MB)

Percepto Percepto
(185)
2,69 € 1,79 € (uni, 10 MB)

The Guardian of Imagination HD The Guardian of Imagination HD
Keine Bewertungen
6,99 € 4,49 € (iPad, 444 MB)

Action Robot Action Robot
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 19 MB)

har•mo•ny 2 har•mo•ny 2
(10)
3,59 € 1,79 € (uni, 138 MB)

Dead Space™ Dead Space™
(1950)
5,49 € 4,49 € (iPhone, 426 MB)

MONOPOLY for iPad MONOPOLY for iPad
(1182)
5,49 € 4,49 € (iPad, 212 MB)

Duke Dashington Duke Dashington
(7)
1,79 € 0,89 € (uni, 13 MB)

Hungry Squid Hungry Squid
(22)
2,69 € 1,79 € (uni, 107 MB)

Trees of Life HD Trees of Life HD
(72)
0,89 € Gratis (iPad, 6.6 MB)

Sudoku Scribble Sudoku Scribble
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (uni, 6.8 MB)

Age of Barbarians HD Age of Barbarians HD
(5)
2,69 € 0,89 € (iPad, 71 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SteckerChecker: iOS-Fernbedienung für Funksteckdosen vor dem Aus

stecker-checker-appSteckerChecker, die hier von uns vorgestellte iOS-App zur Fernbedienung von Funksteckdosen stirbt zum Jahresende. Die von der Telekom-Tochter Atrada Trading Network AG vertriebene App wird nicht weiterentwickelt und die optional angebotene Remote-Access-Funktion ist bereits jetzt nicht mehr buchbar. Ärgerlich finden wir, dass die mit einem Preis von 5,99 [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (14.10.)

Am heutigen Dienstag, 14. Oktober, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen. Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren. Produktivität
Awesome Calendar Awesome Calendar
(100)
5,99 € 0,89 € (uni, 12 MB)
Timegg Pro Timegg Pro
(76)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 32 MB)
DOOO DOOO
(320)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 17 MB)
ClipBook - BookMarker & Sentence Collector ClipBook - BookMarker & Sentence Collector
(12)
0,89 € Gratis (iPhone, 31 MB)
Sleep Talk Recorder Sleep Talk Recorder
(923)
0,89 € Gratis (iPhone, 31 MB)
Textkraft Professional Textkraft Professional
(187)
8,99 € 6,99 € (iPad, 28 MB)
Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren
(1948)
5,49 € 2,69 € (iPad, 28 MB)
Pocket Travel • Währungsrechner • Discount-Rechner • ... Pocket Travel • Währungsrechner • Discount-Rechner • ...
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (iPhone, 9.2 MB)
Night Sky 2 Night Sky 2
(65)
0,99 € Gratis (uni, 76 MB)
Augmented Driving Augmented Driving
(99)
3,59 € 1,79 € (iPhone, 47 MB)
DoTo DoTo
Keine Bewertungen
5,49 € 0,89 € (iPhone, 2.2 MB)
Musik
SunVox SunVox
(155)
5,59 € 2,69 € (uni, 9 MB)
Loopy HD Loopy HD
(104)
3,59 € 1,79 € (uni, 13 MB)
Traktor DJ für iPhone Traktor DJ für iPhone
(245)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 50 MB)
djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(569)
2,69 € 0,99 € (iPhone, 37 MB)
Traktor DJ Traktor DJ
(1049)
8,99 € 4,49 € (iPad, 57 MB)
djay 2 djay 2
(782)
8,99 € 4,49 € (iPad, 58 MB)
Pianist Pro Pianist Pro
(48)
4,49 € 1,79 € (iPad, 100 MB)
Foto/Video
Moment Mix Pro Moment Mix Pro
Keine Bewertungen
4,49 € 1,79 € (iPhone, 34 MB)
Textograph Pro+ Textograph Pro+
(5)
4,49 € 0,89 € (uni, 14 MB)
FX Photo Studio HD FX Photo Studio HD
(203)
5,49 € Gratis (iPad, 24 MB)
Pics2Mov Pics2Mov
(23)
0,89 € Gratis (uni, 63 MB)
PowerCam™ PowerCam™
(4356)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 33 MB)
Procreate Procreate
(623)
4,49 € 2,69 € (iPad, 67 MB)
Picstar™ Picstar™
(44)
1,79 € 0,89 € (uni, 46 MB)
Moderno – Kamera & Aufkleber Moderno – Kamera & Aufkleber
(10)
2,69 € 1,79 € (uni, 75 MB)
Hipstamatic Hipstamatic
(1579)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 43 MB)
Animation Creator HD Animation Creator HD
(249)
3,59 € 1,79 € (iPad, 24 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Chrom-Leder Cover für iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Chrom-Leder Cover für iPhone 4(S) ab 4.66 € inkl. Versand (aus USA)

Irgendwie schick. Irgendwie auch nicht...

Auf jeden Fall irgendwie günstig!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (14.10.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Dienstag, 14. Oktober, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

F1™ 2013: Classic Edition
(21)
49,99 € 23,99 € (7691 MB)
Defense Grid Defense Grid
(28)
5,49 € 4,49 € (462 MB)
Arcadian Arcadian
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (96 MB)

Produktivität

Stache Stache
(10)
5,99 € 4,49 € (4.3 MB)

Easy Folder Tidy Easy Folder Tidy
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (1.6 MB)

Duplicate File Cleaner Duplicate File Cleaner
(9)
0,89 € Gratis (3.2 MB)

PrivacyScan PrivacyScan
(29)
13,99 € 2,69 € (2.3 MB)

Temperature Gauge Temperature Gauge
(52)
5,99 € 4,49 € (2.2 MB)

DropKey DropKey
(5)
8,99 € 4,49 € (1.2 MB)

PopClip PopClip
(360)
4,49 € 2,69 € (1.4 MB)

Marked 2 Marked 2
(5)
12,99 € 8,99 € (15 MB)

Foto/Video/Musik

Pattern Doodles Pattern Doodles
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (0.4 MB)

Intensify Intensify
(38)
21,99 € 17,99 € (23 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos Boost: verbesserte Reichweite für Sonos-Lautsprecher

Bereits im vergangenen Monat sind wir kurz auf die Sonos Reichweitenerhöhung „Sonos Boost“ eingegangen. Vor sechs Wochen vorgestellt, ist die kleine weiße Box ab sofort verfügbar. Sonos Boost ist mit der Sonos Bridge zur Funkversorgung eurer Sonos-Lautsprecher vergleichbar. Der Unterschied liegt darin, dass Boost deutlich leistungsstärker ist.

sonos_boost

Seit vielen Monaten kommt bei uns das Sonos Lautsprecher-System zum Einsatz (Test Play:1 und Playbar) und wir können dieses nahezu uneingeschränkt empfehlen. Lediglich eine direkte AirPlay-Anbindung wünschen wir uns noch.

Zurück zum Thema. In der Regel erkennt das WLAN den ersten Sonos-Player sofort. Manchmal reicht der heimische Router aber nicht bis in alle Ecken des Hauses. Sonos steht für stabiles kabelloses Streaming – und führt daher nun auch für anspruchsvollste Internetbedingungen eine Lösung ein: Sonos Boost. Ega wie schwsch euer Netzwerk ist an welchen Ort ihr einen Sonos Lautsprecher aufstellen möchtet, Sonos Boost sorgt dafür, dass ihr eure Musik ohne Unterbrechung abspielen könnt, selbst unter schwierigen WiFi-Bedingungen. Sonos Boost errichtet ein eigenes Netzwerk, in dem alle Sonos-Komponenten miteinander kommunizieren können. Dabei bietet Boost eine 50 Prozent größere Reichweite als die bisherige Bridge.

In der kleinen weißen Box sind drei Antennen integriert, die Beeinträchtigungen neutralisieren, die gegebenenfalls von anderen Elektronikgeräten ausgehen könnten. Auch für Heimkino-Setups mit Integration des SUBs oder Surroundlautsprechern ist eine direkte Kabelverbindung von BOOST oder BRIDGE (oder einer anderen Sonos Komponente) mit dem Router notwendig, um eine perfekt synchrone Bild-Sound-Wiedergabe zu gewährleisten.

Für 99 Euro könnt ihr Sonos Boost im Sonos-Shop oder bei Amazon erwerben. Solltet ihr mit eurer aktuellen Sonos-Konfiguration zufrieden sein und ihr keinerlei Aussetzer verspüren, so besteht kein Handlungsbedarf. Sollten eure heimischen Gegebenheiten allerdings zu Sonos-Aussetzern führen, so solltet ihr über die Anschaffung von Sonos Boost nachdenken, um auch einen Lautsprecher in einem schlecht mit Funk versorgten Bereich zu versorgen.

Sonos bietet im eigenen Sonos Shop verschiedene Lautsprecher an. Neben dem Play:1, Play:3 und Play:5 sind die Playbar sowie der Sonos Sub sehr reizvoll. Diejenigen, die einen der genannten Lautsprecher im Einsatz haben, wissen wovon wir sprechen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify bietet neue Kategorie für Hörbücher an

Ab sofort gibt es bei Spotify offiziell auch Hörbücher.

Hoerbuecher Spotify

Spotify (App Store-Link) ist als Musikstreaming-Dienst bekannt. Schon zuvor konnten auch Hörbücher abgerufen werden, allerdings war das Auffinden dieser immer recht kompliziert. Jetzt hat Spotify eine neue Kategorien für Hörbücher eröffnet, die eine Vielzahl dieser in diversen Kategorien auflistet.

In der Desktop-Version wird die neue Kategorie prominent beworben, aber auch mobil lässt sich diese aufrufen, wenn ihr in der Suche einfach nach “Hörbücher” sucht. Ihr könnt natürlich der öffentlichen Playlist folgen, optional könnt ihr aber auch Unterkategorien wie “Tipp der Woche”, Neuheiten, Kabarett und vieles mehr abonnieren.

Wer kein Spotify Premium-Kunde ist, wird allerdings wenig Spaß haben. Die Hörbücher sind meistens in viele kleine Dateien aufgeteilt, so dass Werbung nach fast jedem Kapitel abgespielt wird. Premium-Kunden müssen sich darum natürlich keinen Kopf machen.

Das Angebot ist im Vergleich zu Audible natürlich noch nicht so riesig, mit der Zeit werden sicherlich weitere hinzukommen. Derzeit sind knapp 1800 Titel zu finden, die natürlich kostenlos gehört werden können.

Der Artikel Spotify bietet neue Kategorie für Hörbücher an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Partner bald auch für Beats-Service zuständig

Nachdem Apple Beats gekauft hat und damit an einen breiten Kundenstamm der Kopfhörer von Dr. Dre gekommen ist, hat das Unternehmen seine Partner nun darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie bald für den Support zuständig sein werden, ähnlich wie bei allen anderen Apple-Produkten.

Ein entsprechendes internes Memo wurde von der griechischen Seite TechingGreek veröffentlicht. Laut der Mitteilung, die an alle Service-Partner ging, wird es nun Zeit für Apple, die Kundenbetreuung für bereits gekaufte Produkte in das Unternehmen zu integrieren. Dies solle “in naher Zukunft” der Fall sein.

Um das ganze rechtlich abzusegnen, habe Apple bereits Zusatzklauseln zu Service-Verträgen an die Partner verschickt oder werde das in Kürze tun, heißt es. Da Beats, und damit vor allem die Kopfhörer, jetzt zu Apple gehören, ist anzunehmen, dass auch die Apple Stores “in naher Zukunft” für den Service nach dem Kauf zuständig sind.

Ende Mai wurde bekannt, dass Apple Beats für rund 3 Milliarden Dollar übernehmen wolle, Anfang August wurde Beats “in der Familie” begrüßt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Move Wireless: Der Bluetooth-Kopfhörer im Video-Test

move-fIhr wisst: Mit ausgesprochenen Kopfhörer-Empfehlungen tun wir uns grundsätzlich schwer. Nicht nur das große Spektrum der Sound-Vorlieben – wann genau lässt sich ein Bass eigentlich als treibend, die Frequenz-Wiedergabe als kristallklar und der Schallpegel als satt beschreiben – auch die Anforderungen und Erwartungen der einzelnen Nutzer [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Croteam veröffentlicht kostenloses Puzzlespiel “Sigils of Elohim” im AppStore

Croteam und Devolver Digital haben am gestrigen Montag ihr neues Spiel Sigils of Elohim -l15262- veröffentlicht. Das kostenlose Puzzlespiel, welches begleitend zu Croteams anstehenden PC-Actionspiel “The Talos Principle” entwickelt wurde, kann kostenlos und IAP-frei aus dem AppStore geladen werden.
Sigils of Elohim iPhone iPadSigils of Elohim iOS
In Sigils of Elohim -l15262- gilt es, auf karierten Spielfeldern an Tetris erinnernde Spielsteine so kombiniert abzulegen, dass die Spielfelder am Ende komplett bedeckt sind. Das ist durchaus knifflig, zumal man auch noch gegen die Zeit puzzeln muss.

Acht Puzzle sind immer zu einem Set zusammengefasst. Hast du sie gelöst, schaltest du damit hilfreiche Items in “The Talos Principle” (via Code) frei und verschaffst dir damit schon vorab eine gute Starthilfe. Die erste Puzzle-Ladung ist bereits veröffentlicht, weitere ebenfalls kostenlose Rätsel werden noch bis zur Veröffentlichung von “The Talos Principle” im Herbst nachgereicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple an Lieferanten: 50 Millionen Dollar Strafe für Produktleaks

Apple Pay iPhone 6 Geld Money QUELLE: http://www.youtube.com/user/felixba94/videos

Eines der Prinzipien in Cupertino ist die Geheimhaltung. Was bei der Apple Watch noch (unter höchsten Sicherheitsbestimmungen und aufgrund einer Sneek Peak) gelang, ist bei neuen iPhones oder iPads kaum noch denkbar. Schon vorab gibt es schon fast mehr “sichere Fakten”, als Gerüchte. Dem will Apple nun stärker entgegenwirken: So wird der iKonzern für jeden Leak eine Geldstrafe in Höhe von 50 Millionen US-Dollar an jeweilige Produzenten und Lieferanten stellen.

Die Informationen stammen von GT Advanced Electronics, welches seit kurzem als insolvent gilt. Zwar hat Apple dem Lieferanten von Saphirglas verboten, die Materialien zu veröffentlichen, doch im Zuge eines Gerichtsprozesses bezeichnete GT Advanced das Publizieren “im Interesse seiner Gläubiger und Anteilseigner”. Konkret kann aufgrund jedes einzelnen Leaks eine Geldstrafe von 50 Millionen US-Dollar verhängt werden.

Apple GT Advanced arbeiten schon seit längerem zusammen. Letzterer räumte für den Apfelkonzern exklusive Zugriffsrechte in Sachen Produktion ein, Apple ließ dafür eine Fabrik in Arizona errichten, welche durch 100 Prozent Ökostrom versorgt wird. Darüber hinaus will man sich für den Erhalt der Arbeitsplätze in Arizona und Massachusetts einsetzen, sodass von diese nicht von der Insolvenz betroffen sind. Übrigens: Apple erhielt einen Steuernachlass, für das Engagement in dem US-Staat.

Was haltet ihr von diesen Strafen – gut für die Geheimhaltung oder schlecht, weil es dann weniger Gerüchte gibt?

[via, via]

The post Apple an Lieferanten: 50 Millionen Dollar Strafe für Produktleaks appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail-Client Thunderbird in neuer Version

Der kostenlose E-Mail- und Usenet-Client Thunderbird ist in der Version 31.2 (53,3 MB, Deutsch) erschienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone und iPad Schuld an Abwertung von Finnlands Kreditwürdigkeit

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Der finnische Premierminister Alexander Stubb hat gegenüber CNBC abermals Apple und seinen Produkten die Schuld an der Abwertung der finnischen Kreditwürdigkeit durch die Rating-Agenture Standard & Poor gegeben. Standard & Poor hat die Kreditwürdigkeit Finnlands wegen anhaltender Wirtschaftsschwäche von AAA auf AA+ reduziert. Laut Finnlands Premier ist Apple “Schuld” daran. Tatsächlich hat Alexander Stubb jedoch keine Vorwürfe in Richtung Cupertino formuliert, sondern indirekt sogar den Erfolg von Apples iPhone und iPad herausgestellt. Stubb spricht in der Rhetorik des Boxens gegenüber CNBC von zwei “Champions” aus Finnland, die zu Boden gegangen sind. Dies sei zum einen das Technologie-Unternehmen Nokia (das jetzt (...). Weiterlesen!

The post iPhone und iPad Schuld an Abwertung von Finnlands Kreditwürdigkeit appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify bewirbt offiziell Kategorie für Hörbücher

Spotify ist vor allem für das Streamen von Musik bekannt, bewirbt seit heute aber auch die Verfügbarkeit von Hörbüchern.

Auf der Startseite des Dienstes findet sich eine entsprechende Kategorie. Dort findet sich unter anderem der Reiter “Neuheiten”. Auch ein “Hörbuch-Tipp der Woche” ist dabei. Damit bewirbt Spotify erstmals offensiv Hörbücher, auch wenn sie schon länger bei dem Dienst verfügbar sind.

Spotify

Wer Spotify am Rechner nutzt, muss nichts zahlen, dafür gibt es aber immer wieder Werbung. Werbefreiheit ist mit einem Premium-Abo (9,99 Euro pro Monat) gewährleistet. Dann könnt Ihr Musik und Hörbücher auch in den Offline-Modus schalten, falls Ihr unterwegs mal kein oder ein schlechtes Netz habt. (danke, Hannah)

Spotify Music Spotify Music
(69033)
Gratis (uni, 33 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify jetzt mit Hörbuch-Kategorie

Musik-Streaming wird auch dank Spotify immer populärer. Was aber manchmal etwas untergeht ist die Tatsache, dass Spotify außer Musik auch diverse Hörbücher zu bieten hat. Darauf hat Spotify jetzt mit einer eigenen Hörbuch-Kategorie reagiert und bewirbt diese heute zudem auf der Startseite. Unter „Hörbücher“ sieht der Nutzer zunächst einige Playlists wie „Hörbuchtipp der Woche“ und „Hörbücher...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video – Boston Layer-Lapse

Was ich mir immer wiederanschauen kann, sind gut gemachte Timelaps Videos.

Video – Boston Layer-Lapse

Ein solches findet ihr hier von Juliana Tryba über Boston.

Video direkt Link

Boston Layer-Lapse from Julian Tryba on Vimeo.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5-Sterne Scanner-App bis morgen früh kostenlos für iPhone, iPod Touch und iPad

TinyScan Pro IconDie gerade kostenlose App TinyScan Pro verwandelt Dein iPhone oder iPad in einen Scanner. Du kannst damit überall Dokumente einscannen und als PDF speichern.Von den Nutzern ist die neueste Version übrigens mit 5 Sternen bewertet, über die Jahre ist die Leistung von TinyScan Pro auch immer besser geworden.

TinyScan ist ganz einfach gestaltet und so leicht zu bedienen. Die App bietet drei Modi: schwarzweiß, Graustufen und Farbe. Ich habe das gerade mal mit einer Eintrittskarte zu einer Messe ausprobiert und diese über die App abfotografiert. Dabei fällt auf, dass der Scan in Farbe am Besten und lesbarsten rüberkommt, im Graustufen-Modus ist das Ergebnis auch gut, aber bei schwarzweiß sieht das Eintrittskartenblatt dann doch eher aus, wie ein altes, schwerer lesbares Fax. Aber wenn man dann noch die Einstellungsmöglichkeiten nutzt, ist auch bei schwarzweiß das Ergebnis befriedigend. Hier kommt es natürlich auch immer darauf an, wie gut die Kamera im jeweiligen iOS-Gerät ist und wie das gesannte Blatt beleuchtet ist.

Kontrast und Helligkeit kann man nämlich bequem per Schieberegler einstellen und so das Ergebnis noch weiter verbessern. Ist man zufrieden, tippt man auf “Save” und erstellt so die PDF-Datei. Die kann man dann speichern, per Email versenden, ausdrucken oder in die Cloud übertragen. Die Dokumente werden auch in der App gespeichert. Hier kann man in der Übersichtsseite dann auch den Namen für den Scan vergeben. Dazu tippt man unten in der Mitte auf “Name” und dann auf das Stiftsymbol unter dem Datei-Thumbnail.

Gut: TinyScan kann auch ein eigenes WLAN-Netz starten, so kann man sich Scans ganz einfach auf den Rechner ziehen. Dazu besucht man mit einem Browser die in der App angegebene Adresse und lädt die Dateien runter. Das ist sehr einfach.

Wer möchte, kann auch die gesamte App mit ihren Scans vor neugierigen Blicken schützen, die Funktion findet man in den Einstellungen, die man mit einem Tipp auf das Zahnrad-Symbol aufrufen kann. Dann sollte man aber die Scans nicht auch im Fotoalbum speichern, das bietet die App auch an. Hält man die Scans in der Anwendung, sind sie geschützt.

Alles in allem eine einfache und leicht zu bedienende App für recht gute Scans.

TinyScan Pro läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 6.0 oder neuer. Die App braucht 14,6 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und kostet normal 4,49 Euro. Bis morgen früh, etwa 9:00 Uhr, ist die Anwendung gratis.

TinyScan Pro Screenshots

Mit TinyScan Pro kann man schnell mal etwas unterwegs einscannen. Die App ist frei von Werbung oder In-App-Käufen und leicht zu bedienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Einzelne Systemeinstellungen ausblenden

Die Systemeinstellungen-Übersicht lässt sich anpassen. Zum einen kann über das Menü EinstellungenAlphabetisch ordnen die Reihenfolge der «PrefPanes» umsortiert werden. Zum anderen lassen sich aber auch einzelne Icons verstecken. Dies kann über das Menü EinstellungenAnpassen … bewerkstelligt werden. Alternativ kann auch für kurze Zeit auf die Schaltfläche «Alle einblenden» geklickt und gehalten werden. Sobald die Liste aller Systemeinstellungen eingeblendet wird, befindet sich zuunterst in dieser Liste ebenfalls die Option «Anpassen …».

Wird «Anpassen …» ausgewählt, erscheint in den Systemeinstellungen-Übersicht bei jedem Icon eine Checkbox. Alle ausgewählten Objekte werden in der Übersicht angezeigt, die nicht ausgewählten versteckt.

Einzelne Systemeinstellungen verstecken

Auch wenn in der Übersicht ein PrefPane versteckt wird, ist dieses über das Menü Einstellungen, die Schaltfläche «Alle einblenden» oder über das Kontext-Menü im Dock (Rechts-/ctrl-Klick auf Systemeinstellungen-Icon im Dock) weiterhin aufrufbar.

Zusatztipp: PrefPanes von Drittherstellern (in der nach Kategorien sortierten Ansicht der unterste Block) können durch Rechts- bzw. ctrl-Klick ganz entfernt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype stellt neue Videochat-App vor

Skype Icon iOS

Skype hat eine neue Video-Messaging-App vorgestellt, mit der sich kurze Videonachrichten an Gruppen von Freunden schicken lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Green Kitchen, eine famose Rezepte-App

Green Kitchen, unsere heutige App des Tages, ist eine famose Rezepte-App für Vegetarier und nun auch für iOS 8 und die neuen iPhones optimiert.

Die neue Version 2.1.1 der Rezepte-App bringt neben der Unterstützung der neuen Apple-Smartphones auch ein Handoff-Feature für OS X Yosemite mit sich. Yosemite wird sehr wahrscheinlich Donnerstag bei der Keynote zum Download im App Store freigegeben – und Green Kitchen funktioniert dann sofort übergangslos zwischen iOS und Mac.

greenkitchen_1

Green Kitchen bietet alles auf Deutsch und ist zusammen mit der ebenfalls aktualisierten Partner-App Healthy Desserts (nur englischsprachig erhältlich) eine Art iOS-Bibel für Vegetarier geworden. Sie stellt Euch 102 gesunde Rezepte ohne Fleisch in toller Aufmachung und mit einem interaktiven Interface zur Verfügung. Es gibt außerdem viele Fotos der Gerichte, ein Einkaufslisten-Feature, Sharing-Möglichkeiten und vieles mehr.

greenkitchen_2

2012 wurde die App zur zweitbesten iOS-App des Jahres gekürt und wird auch 2014 dieser Auszeichnung immer noch gerecht, wozu das neue Update mit der Anpassung an die neuesten Apple-Technologien ebenfalls einiges beisteuert. Green Kitchen kostet einmalig 4,49 Euro und stellt Euch keinerlei In-App-Kauf-Fallen. (ab iOS 7.1, ab iPhone 4, deutsch)

Healthy Desserts - by Green Kitchen Healthy Desserts - by Green Kitchen
(11)
2,69 € (uni, 146 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FiiO X1: MP3-Player als iPod Classic Nachfolger

Gibt es noch einen Markt für Geräte wie den iPod Classic? Nachdem Apple im September das Kult-Gerät nach jahrelanger, stiefmütterlicher Behandlung, wortlos eingestellt hat, sieht man in China eine Chance, sich auf diesem Feld auszubreiten. Mit dem FiiO X1 schickt der auf Musik-Zubehör spezialisierte Hersteller ein Modell ins Rennen, dass genau die Zielgruppe des iPod Classic anspricht.

Während Apples Ex-Flaggschiff heute nur noch über dritte Vertriebswege teuer oder gebraucht zu haben ist, verlangt FiiO für sein optisch naheliegendes Produkt knapp 90 Euro.

Der X1 verfügt im Gegensatz zum iPod Classic über keine Festplatte, kann aber per Micro-SD mit bis zu 128 GB an Material gespeist werden. Unterstützt werden APE, WAV, FLAC, WMA, ALAC sowie MP3.

Die charakteristischen Merkmale des iPod Classics finden sich in dem X1 wieder: Ein Gehäuse aus Aluminium mit einem klassischen Scrollrad, das mechanisch ausgeführt ist.

Auch wenn das Produkt aus China stammt, kann es auch bei Amazon in Deutschland* oder in der Bremer Filiale des Herstellers geordert werden.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Double Irish“: Irland will Steuerschlupfloch schließen

Immer mal wieder sind wir in den letzten Jahren auf die Steuerpraktiken verschiedener Unternehmen eingegangen. Jedes Unternehmen will nach Möglichkeit so wenig Steuern wie möglich bezahlen und sich dabei legaler Steuertricks bedienen. Beim Endverbraucher ist es nicht anders, auch dieser möchte so wenig Steuern wie möglich ans Finanzamt überweisen.

apple_logo_kudamm_61px

Irland will “Double Irish” Steuerschlupfloch schließen

Viele Unternehmen greifen bei ihren Steuerpraktiken auf Irland und das sogenannte Modell „Double Irish With a Dutch Sandwich“ zurück. Auch Apple. Aufgrund der Besondersheiten des irischen Steuerrechts, werden Gewinne eines Unternehmens über verschiedene „Umwege“ verlagert, um verglichsweise niedrige Steuersätze zu zahlen.

Das „Double Irish Prinzip“ nutzt zwei irische Unternehmen. Nach irischem Steuerrecht werden Unternehmen in Irland nur dann besteuert wenn sie ihren Unternehmenssitz auch in Irland haben. Laut US-Recht sind Tochterunternehmen in dem Land steuerpflichtig, in dem sie gegründet wurden. Durch verschiedene Transaktionen zwischen den Unternehmen kann die Steuerschuld massiv gesenkt werden. Dei eigentliche Steuersatz in Irland beträgt 12,5 Prozent. Apple und viele weitere Unternehmen schaffen es jedoch, diesen auf 2 Prozent zu drücken. Die EU prüft gerade diese Vorgehensweise auf ihre Rechtmäßigkeit.

Irland will nun das Steuerschlupfloch schließen, so Reuters. Die Änderungen will man in Kürze bekannt geben. Es heißt, dass man Unternehmen, die bereits in Irland tätig sind, eine Übergangsfrist einräumen möchte, um ihre Steuerpraktiken anzupassen. Die Nachrichtenagentur gibt zu bedenken, dass mehr als 1.000 Unternehmen eine Niederlassung in Irland gegründet haben. Insgesamt stehem 160.000 Arbeitsplätze auf dem Spiel. Dies entspricht einem Zehntel aller irischen Arbeitsplätze.

Übrigens: Der Zusatz „with a Dutch Sandwich“ bezieht sich auf die legale Umgehung der Zahlungspflicht für die Quellensteuer. Zwischen Irland und den Niederlanden besteht ein Abkommen, dass Lizenzgebühren von Steuern ausnimmt. Unternehmen schicken kurzerhand ihr Geld in die Niederlande und dann per Rücküberweiseung nach Irland. So entfällt die Quellensteuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2K hat “My NBA 2K15” im AppStore veröffentlicht – ein Sammelkartenspiel

Vor wenigen Tagen hat 2K sein neues iOS-Spiel My NBA 2K15 -l15261- im AppStore veröffentlicht. Wer auf einen Nachfolger der Basketball-Simulation NBA 2K14 -l13030- hofft, liegt aber (leider) falsch. Die im Download kostenfreie Universal-App ist nämlich ein Compaion-App für die Konsolen-Version sowie Sammelkartenspiel in einem.

Nach den muskelbepackten Wrestlern in WWE SuperCard -l14710- schickt 2K nun also die Zwei-Meter-Riesen der NBA im Kartenformat auf unsere iOS-Geräte. Über 1000 verschiedene Spieler der amerikanischen Basketball-Liga NBA sind als Spielkarten verpackt integriert.
My NBA 2K15 iPhone iPadMy NBA 2K15 iOS
16 Spieler- und Spezialkarten erhältst du am Anfang geschenkt, mit denen du das Basis-Team deines Lieblings-NBA-Vereins aufbauen kannst. Mit diesem trittst du dann gegen die Teams anderer Spieler an. Dabei duellieren sich deine Spieler in rundenbasierten Ablauf einzeln unter unterschiedlichen Bedingungen mit den Spielern deines Gegenspielers – also ähnlich, wie es bereits in WWE SuperCard -l14710- der Fall war und ebenso animiert, nur halt auf dem Basketballplatz statt im Ring. Zudem kannst du deine Spieler durch Spezialkarten stärken.

Je nach Erfolg erhältst du am Ende eines Matches ein oder zwei neue Karten, mit denen du dein Team hoffentlich verstärken kannst. Wem das nicht schnell genug geht, der kann natürlich auch via IAP nachhelfen und Kartensätze gegen Geld erwerben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Math 42

MATH 42 hilft Schülern der 5. bis 12. Klasse Mathematik besser zu verstehen — angefangen bei den Hausaufgaben bis hin zur Vorbereitung auf Tests mit (1) intelligenten Vorschlägen, wie eine Aufgabe zu lösen ist, (2) Schritt für Schritt Lösungen und (3) einem Trainings- und Test Modus, in dem du dank anschaulicher Statistiken deine Fortschritte begutachten und dich verbessern kannst. Aufgaben und Lösungen kannst du auf Facebook posten und per eMail verschicken.

Mathematik und teure Nachhilfe sind das Problem Nr. 1 von Schülern und Eltern. MATH 42 schafft eine Lösung und macht teure Nachhilfe meist überflüssig. Es ist immer dabei und jederzeit verfügbar – dank seiner Offline Fähigkeit.

NEU: Die komplette Funktionalität, einschließlich der Trainingsaufgaben und Tests, ist im Kaufpreis enthalten.

Assessment Center (ab Version 1.5)

• Je Stoffgebiet und Level sind mehr als 380 neue Aufgaben vorhanden
• Trainingsmodus zum Üben mit der Möglichkeit, jede Aufgabe im Nachhinein Schritt für Schritt durchzugehen
• Testmodus zur realistischen Begutachtung deiner Kenntnisse und Fähigkeiten
• Tests umfassen je nach Thema und Level zwischen 5 und 20 Aufgaben, die am Stück zu lösen sind
• Testauswertungen und Statistiken erlauben es dir, deine Fortschritte über die Zeit zu begutachten
• Die Ampelanzeige macht es dir noch einfacher, deine Stärken und Schwächen auszumachen
• Tests und Übungsaufgaben wurden in Zusammenarbeit mit Nachhilfelehrern und erfahrenen Pädagogen zusammengestellt

Features

• Einfache Eingabe von Aufgaben mit Variablen, Parametern und Zahlen – wie bei einem normalen Taschenrechner ohne komplizierte Befehle
• Intelligente Lösungsvorschläge – zeigt wie eine Aufgabe gelöst werden kann, mit unterschiedlichen Lösungswegen, nach Stoffgebieten gegliedert
• Ein Touch genügt, um die Lösungen Schritt für Schritt vorzurechnen – wie bei einem guten Nachhilfelehrer, mit ein- und ausblendbaren Schritten und Teilschritten
• Umfangreiche mathematische Erklärungen – zu jedem Schritt und Begriff
• Intelligente Plotfunktion – Anzeige von Nullstellen, Minima und Maxima, Wendepunkten, Asymptoten und Definitionsbereich
• Neuartiger Taschenrechner – geht mit Variablen und Zahlen in einem Ausdruck um, zeigt nachvollziehbar seine Berechnungen in Schritten an
• Freie Wahl der Unbekannten beim Lösen von Gleichungen und bei der Ableitung von Funktionen
• Sharing Funktionen – Aufgaben und Schritt für Schritt Lösungen können auf Facebook gepostet und per eMail verschickt werden, Aufgaben sind vom Empfänger einer eMail per Touch direkt nach MATH 42 übernehmbar
• Speichert automatisch alle Aufgaben
• Problem spezifische Hilfe

Mathematik

• Vereinfachen und Umformen von Termen: Vereinfachen von Vorzeichen, Zusammenfassen von Termen, Faktorisieren und binomische Zerlegung von Termen, …
• Bruchrechnen: Addition, Kürzen, Multiplikation, Auflösen verschachtelter Brüche, …
• Lineare Gleichungen
• Bruchgleichungen
• Quadratische Gleichungen
• Lineare Gleichungssysteme
• Polynome: Normierung, Normalform, Division
• Ableitungen: Summen, Exponenten, Produkte, Quotienten, Ketten, Potenzen, Wurzeln, Trigonometrie, …
• Graphische Kurvendiskussion

Technologie

• MATH 42 arbeitet ohne Schablonen oder vorgefertigte Lösungen
• Die aktuell anstehenden Aufgaben löst MATH 42 on-the-fly, wie ein Lehrer an der Tafel
• MATH 42 ist ein echtes symbolisch arbeitendes Algebra System
• MATH 42 basiert auf ‘Künstlicher Intelligenz’ (Intelligente Lösungsvorschläge, …)
• MATH 42 benötigt keine Internet Verbindung, es arbeitet komplett Offline
• Die gesamte Intelligenz steckt in MATH 42 selbst

Download @
App Store
Entwickler: Cogeon GmbH
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#Keynote Wallpaper für iPhone, iPad und Mac

keynote wp-content/uploads/2014/05/Wallpaper-Pack-200x200.jpg #15 Wallpaper Pack

Schon übermorgen findet die bereits dritte Apple Keynote diesen Jahres statt. Passend dazu haben einige Wallpaper für euch vorbereitet.

Die Wallpaper sind für alle Geräteklassen angepasst und lassen sich bequem von hier oder auch aus dem Apfellike Wallpaper Fotostream laden, wo es exklusive Motive schon vorab gibt. Tipps oder Wünsche für neue Wallpaper sind in den Kommentaren gerne gesehen, natürlich dürft ihr uns auch gerne eure Photoshop-Kreationen per Facebook oder Twitter schicken und vielleicht posten wir diesen dann.

Apfellike Wallpaper Fotostream

Apple-Desktop-Cinema-Oct-16-Jason-Zigrino Apple-Desktop-Cinemav2-Oct-16-Jason-Zigrino Apple-iP6P-Oct-16-Jason-Zigrino Apple-iP6Pv2-Oct-16-Jason-Zigrino Note: There is a poll embedded within this post, please visit the site to participate in this post's poll. [via]

The post #Keynote Wallpaper für iPhone, iPad und Mac appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AutoCAD 2015 jetzt für den Mac erhältlich

Seit März ist AutoCAD 2015 für Windows verfügbar, jetzt veröffentlichte Autodesk das CAD-Programm auch in einer Mac-Version.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox: Fast 7 Millionen Zugangsdaten gestohlen

dropbox

Eine Hackergruppe will fast sieben Millionen Nutzerdaten von Dropbox gestohlen haben und einige Hundert wurden bereits veröffentlicht. Weitere gibts erst nach einer Spende in der Bitcoin-Währung.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt offiziell: Hörbücher bei Spotify

spotify-iconHörbücher gab es bei Spotify ja schon immer, allerdings waren die vorhandenen Angebote stets nicht einfach zu finden. Damit ist jetzt Schluss, der Musikabo-Dienst führt nun eine eigene Kategorie „Hörbücher“ mitsamt diverser Unterrubriken und präsentiert diese momentan auch populär direkt auf der Startseite. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay wird ab Oktober bei McDonalds in USA eingeführt

Vor kurzem hat McDonalds die Zusammenarbeit mit Apple beim neuen Bezahlsystems Apple Pay bekanntgegeben. Ab Oktober diesen Jahres sollen alle McDonalds Filialen in den USA mit Apples Bezahlmöglichkeit ausgerüstet sein. Angestrebt ist, dass die Bestellungen mit Apple Pay schneller abgewickelt werden können. Apples iPhone 6, iPhone 6 Plus und später die Apple Watch können diesen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HealthKit macht Probleme: Withings vertröstet auf iOS 8.1

Bei der Anbindung an Apples Health-App könne es weiterhin zu Problemen kommen, betont der Hersteller von Fitness- und Gesundheitsgeräten – er arbeite mit Apple an einer Lösung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos: Exzellente Speaker jetzt neu mit Boost

Sonos hat mit dem Boost für seine exzellenten Speakersysteme ein praktisches neues  Zubehör vorgestellt.

Das Gerät sorgt dafür, dass Ihr in Eurem Zuhause überall einen guten WiFi Empfang habt. Einmal eingerichtet verbindet sich Boost mit Eurem bestehenden Netzwerk und erlaubt es anderen Geräten, sich über das so verstärke Signal mit dem Internet zu verbinden.

Sonos Angebot

Die Reichweite eines Netzwerkes soll so um bis zu 50 Prozent vergrößert werden können. Die drei eingebauten Antennen sorgen für eine störungsfreie Verbindung. So könnt Ihr eure Sonos-Geräte mit einer stabilen Verbindung mit dem Internet verbinden, um Eure Musik so störungsfrei genießen zu können.

Zum Sonos Shop bei Amazon

Sonos Play 1 bei Amazon bestellen

Sonos Play 3 bei Amazon bestellen

Sonos Play 5 bei Amazon bestellen

Sonos Bridge bei Amazon bestellen

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos BOOST: Wi-Fi Station startet in den Markt

sonosSeit Anfang September sind die Nutzer der drahtlosen Multiroom-Sound-System von Sonos nicht mehr auf eine gesonderte Bridge angewiesen um ihre Lautsprecher im Heimnetzwerk miteinander zu vernetzen. ifun.de berichtete damals über die Software-Neuerungen, mit denen die Beschallung der eigenen vier Wände komplett ohne Kabelverbindung mit dem Router bzw. ohne die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pico Rally: Amüsanter Mini-Racer mit Carrera Bahn-Prinzip

Als Kind hat wohl jeder gerne mit einer Carrera Bahn gespielt. Ein ähnliches Spiel ist auch Pico Rally.

Pico Rally1

Pico Rally (App Store-Link) ist zwar schon Ende August im App Store aufgeschlagen, bisher sind wir auf das witzige Racing-Game aber noch nicht eingegangen. Das Spiel lässt sich kostenlos auf iPhone und iPad installieren und spielen. Vorausgesetzt wird iOS 7 und 22,2 MB Speicherplatz.

Auf über 50 einzigartigen Strecken gilt es natürlich vorrangig den ersten Platz zu belegen. Die kleinen Mini-Flitzer fahren dabei selbständig über die Strecke, auch ein Lenken ist nicht notwendig. Ihr müsst euch lediglich um die Geschwindigkeit kümmern. Mit einem Klick auf das Display beschleunigt ihr das Fahrzeug, löst ihr den Finger, bremst ihr ab – also das allseits bekannte Carrera Bahn-Prinzip.

Irgendwie mag das alles sehr einfach klingen. Das ist es aber nicht. Die Gegner sind wirklich anspruchsvoll und das Timing muss stimmen, denn ansonsten hängt man zu oft an der Bande und verliert Zeit. Die weiteren Strecken müssen freigespielt werden, optional könnt ihr die neuen Level auch per In-App-Kauf vorzeitig freischalten.

Irgendwie macht das Spielprinzip süchtig, auch wenn es so unglaublich einfach gestaltet ist. Dennoch würden ein paar Power-Ups das Gameplay aufwerten – vielleicht reichen die Entwickler entsprechende Mittel ja noch nach. Ansonsten gibt es noch folgendes zu beachten: Euer Benzin ist begrenzt. Für jede Fahrt wird ein Kanister abgezogen – ist der Vorrat aufgebraucht müsst ihr warten oder mit 89 Cent sofort auffüllen.

Pico Rally

Zu Anfang könnt ihr aber entspannt 40 Runden fahren, bevor es zu Wartezeiten kommt. Der eine mag diese Restriktion als Vorteil sehen, da er daran gehindert wird mehrere Stunden am Stück zu zocken, andere mögen es nicht, wenn der Spielfluss ungewollt unterbrochen wird. Welcher Typ seid ihr?

Insgesamt gefällt mir Pico Rally aber außerordentlich gut, auch wenn das Prinzip schon fast zu einfach ist. Abschließend könnt ihr euch das Gameplay noch im Video (YouTube-Link) ansehen und dann selbst entscheiden, ob euch das witzige Pico Rally einen Download wert ist.

Pico Rally im Video

Der Artikel Pico Rally: Amüsanter Mini-Racer mit Carrera Bahn-Prinzip erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple-Hauptquartier besonders erdbebensicher

Neues Apple-Hauptquartier könnte größtes erdbebensicheres Gebäude der Welt werden

In Kalifornien bebt die Erde regelmäßig. Deshalb bekommt der große "Apple Campus 2" insgesamt 700 sogenannte Base Isolators – mehr als jeder andere Bau auf dem Planeten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Snappening: SnapSaved.com bestätigt Hack

SnapSaved-Logo

Im Fall des Datenlecks mit Hunderttausenden von privaten Fotos, die über den Messenger Snapchat versendet wurden, scheint Licht ins Dunkel zu kommen: Der Webdienst SnapSaved.com gibt zu, gehackt worden zu sein. Die Details sind allerdings schwammig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

‘It’s been way too long' - Apple lädt zur iPad-Präsentation

Apple lädt unter dem Slogan "It's been way too long' zu einer Keynote an den Apple Campus. Die am 16.10. stattfindende Veranstaltung dürfte als Hauptaugenmerk die Vorstellung neuer iPads haben. Weiter ist es möglich, dass ebenfalls auch neue Macs und OSX Yosemite sowie die dazugehörigen neuen Versionen der Apple-eigenen Entwicklungsprogramme und Desktop-Apps vorgestellt werden.


Nach unzähligen Gerüchten könnten die kommenden iPads...

‘It’s been way too long' - Apple lädt zur iPad-Präsentation
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

John Scully spricht über das “Erlebnis” Apple

john-sculley

Der ein oder endere dürfte den Namen John Scully schon einmal gehört haben, oder in einem Film gesehen haben. Grund dafür ist, dass dies der ehemalige CEO von Pepsi war, der von Steve Jobs zu Apple geholt worden ist, um ihn einigen Jahre des Amtes zu entheben. Steve Jobs hat den Rauswurf durch Scully einigen Jahre später als sehr wichtigen Schritt bezeichnet und das Kriegsbeil wurde beigelegt. Jetzt hat sich John dazu geäußert, wie Apple sein Marketing betreibt und dass Steve Jobs nie ein Produkt verkaufen wollte, sondern immer gleichermaßen ein Erlebnis mit dem Produkt.

(Video-Direktlink)

Aus diesem Grund ist sowohl die Werbung als auch das Marketing von Apple so ausgerichtet, dass man das Produkt nicht nur nutzt, sondern auch direkt erleben kann. Mit Schlangen vor dem Store und applaudierenden Mitarbeitern hat dies Apple sicherlich geschafft. Steve Jobs wolle immer ein Produkt spürbar machen und das hat er sowohl mit dem iPhone als auch mit dem iPad geschaffen. Weitere Details über das Interview findet ihr im eingebetteten Video.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 14. Oktober (7 News)

+++ 15:20 Uhr – Belkin: QODE Ultimate Pro Tastatur für iPad Air +++

Belkin hat soeben eine neue Tastatur für das iPad Air vorgestellt. Besonders klasse: Die Tasten haben eine Hintergrundbeleuchtung. Wenn uns ein Muster vorliegt, gibt es weitere Eindrücke. Kostenpunkt: 169,99 Euro.

+++ 14:47 Uhr – Musik: Sport-Album nur 3,99 Euro +++

Das Sport Album mit diversen Titeln kostet heute nur 3,99 Euro (iTunes-Link) statt 5,99 Euro. Mit dabei sind Eye of the Tiger oder auch Heavy Cross. Insgesamt gibt es 30 Songs.

+++ 7:18 Uhr – Amazon: Prime-Vorteile für Blitzangebote +++

In den USA hat Amazon weitere Vorteile für Prime-Mitglieder freigeschaltet. So können Prime-Kunden Blitzangebote schon 30 Minuten vor dem regulären Start kaufen. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann dieser Vorteil auch hierzulande eingeführt wird.

+++ 7:17 Uhr – Apple: Neuer Store in Florida und New Hampshire +++

In Florida wird am Donnerstag ein neuer Apple Store in “University Town Center” eröffnen, auch in Manchester, New Hampshire, wird der Store um Punkt 10 Uhr die Türen öffnen.

+++ 7:17 Uhr – Apple: Letzte Yosemite Beta +++

In der Nacht wurde auch die öffentliche Beta-Version von Yosemite aktualisiert. Die sechste Beta gleicht jetzt der Golden Master-Version.

+++ 7:16 Uhr – Video: Autocomplete Song +++

Jonathan Mann zeigt im Video seinen neuen Song, den er mit der Autocomplete-Funktion von iOS 8 geschrieben hat.

+++ 7:16 Uhr – Telekom: Netflix startet heute +++

Für 7,99 Euro pro Monat können Entertain-Kunden auf das Angebot von Netflix zugreifen. Die Inhalte stehen in SD- und HD-Qualität zum Abruf bereit.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 14. Oktober (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drahtloses Bezahlen: Telekom erklärt MyWallet

vorteilKurz vor dem erwarteten Herbst-Start des Apple-eigenen Bezahlsystem Apple Pay in den USA rührt auch die Telekom heute noch mal ihre Werbetrommel für das eigene Konzept “MyWallet“. Im Mai von den Bonner Mobilfunkern präsentiert, ermöglicht MyWallet das drahtlose Bezahlen mit kompatiblen Smartphones – [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"IT Crowd" und "Joko und Klaas" werben für iPhone 6

iPhone 6

Während in den USA Moderator Jimmy Fallon und Popstar Justin Timberlake die Reklame für Apples neues Smartphone sprechen, sind in Großbritannien und Deutschland andere Künstler dabei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein-Hand-Tastatur für das iPhone 6 Plus

Ein-Hand-Tastatur für das iPhone 6 Plus

Mit einer neuen iOS-8-Tastatur will ein Entwickler einhändiges Tippen auf den großen iPhones vereinfachen. Das seitlich versetzte Keyboard soll für die Daumen besser erreichbar sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finnland: Apple schuld an Niedergang der Wirtschaft

Fragt man den finnischen Premierminister Alexander Stubb, ist Apple schuld daran, dass es mit der finnischen Wirtschaft bergab geht. Namentlich habe das iPhone die Technologie-Industrie und das iPad die Papier-Industrie auf dem Gewissen.

In einem Interview mit CNBC hat sich der finnische Staatschef Alexander Stubb unter anderem zur Wirtschaft im Land geäußert. Finnland wurde kürzlich von Rating-Agenturen heruntergestuft und laut Stubb ist Apple daran schuld. Das Unternehmen aus Cupertino habe zwei wichtige Export-Standbeine des Landes ausgelöscht.

Einerseits betreffe das die IT-Sparte, präzise gesagt Nokia, und andererseits die Papierindustrie. Am Niedergang von Nokia sind demzufolge keine Fehlentscheidungen im Management schuld, sondern das iPhone. Noch skurriler ist die Begründung in der Papierindustrie: Diese sei im Rückgang begriffen, weil Apple das iPad auf den Markt gebracht hat. Allerdings hofft Stubb noch auf ein Comeback der beiden Wirtschaftszweige.

Ganz fair ist der Vergleich indes natürlich nicht. So hat Apple mit dem iPhone im Grunde nie im Revier von Nokia gewildert. Wenn man hier einen Schuldigen außerhalb der eigenen Reihen suchen wollte, wäre Samsung eher ein Kandidat dafür. Die Koreaner waren Nokia schon lange vor dem iPhone dicht auf den Fersen und haben ihnen mit Android-Smartphones erhebliche Marktanteile abgeluchst. Auch die Papierindustrie war schon vor dem iPad mit negativem Wachstum versehen, was nicht zuletzt darauf zurückzuführen ist, dass sich die E-Mail immer mehr als Kommunikationsmittel durchgesetzt hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was Apple zum Event voraussichtlich präsentiert

Nach dem Event ist vor dem Event. Erst vor etwa einem Monat präsentierte Apple der Weltöffentlichkeit iPhone 6, 6 Plus und Apple Watch. Das von Apples Internet-Chef Eddy Cue ausgerufene Produktfeuerwerk für die zweite Jahreshälfte hat damit aber erst begonnen. Am Donnerstag (16. Oktober) widmet sich das Unternehmen aus Cupertino den iPads und Macs. Folgende Übersicht fasst die bisherigen Meldun...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple strebt Support-Service für Beats-Produkte an

Wie aus internen Dokumenten, die an autorisierte Service-Provider in Griechenland verschickt wurden, hervorgeht, plant Apple in Kürze einen Support für Beats Kopfhörer und Zubehör aufzubauen. Demnach soll man sich künftig an die Apple Stores wenden können, wenn man Probleme mit den Geräten der eingekauften Marke hat.

1413291634 Apple strebt Support Service für Beats Produkte an

In the near future, Apple will be responsible for providing service to customers with Beats Electronics products and accessories

In der Vergangenheit hatten sich zahlreiche Nutzer beschwert, dass sie bei der Suche nach Hilfe zu Beats-Produkten vereinzelt in den Stores abgewiesen wurden.

Ab wann Apple den Service offiziell macht und die Mitarbeiter schult, bleibt abzuwarten. Wir gehen von einem stufenweise international abgefertigten Launch aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retina-iPad Mini 2 soll mit neuem iPad Air kommen

its-been-way-too-longWährend man zum iPad Air 2 gerade in den letzten Wochen so einiges zu hören bekommen hat, blieb es um das zweite iPad Mini mit Retina Display ziemlich ruhig. Ganz aktuell will man nun aber zumindest einmal erfahren haben, dass dieses wirklich auch kommt und zwar sehr zeitnah, neben dem iPad Air der zweiten Generation. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Surftipp: Weird Apps listet die sinnlosesten Apps

Ihr wisst sicher, dass es im App Store nicht nur gute und sinnvolle Apps gibt.

Sollte eine App aber auf der Seite WeirdiOS gelistet sein, ist sie sicherlich eine der sinnlosesten. Die Website baut nämlich eine Datenbank der Apps auf, die sowohl verrückt und künstlerisch als auch komplett unerwartet sind. Dank Twitter-Account des Machers seid Ihr immer up-to-date mit den neuesten Eintragungen. Zur jeder App wird ein kleiner Text geschrieben und ein Bild angefertigt oder ein Video angehängt. Die Seite ist auf alle Fälle einmal einen Blick wert.

Weirios Bild

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KeyCue an OS X Yosemite angepasst

Ergonis Software hat das Tool KeyCue in der Version 7.3 (3,8 MB, mehrsprachig, Universal Binary) veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox dementiert Hack, 7 Millionen Zugangsdaten angeblich gestohlen

Auf Reddit macht am heutigen Tag ein Beitrag die Runde, von dem aus Listen verlinkt werden, die hunderte von Dropbox-Zugangsdaten enthalten sollen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist allerdings nicht ganz klar, woher die Daten stammen.

dropbox_logo

Angeblich 7 Millionen Dropbox-Zugangsdaten entwendet

Der “Dieb”, der die Auszüge online gestellt hat, bittet um Bitcoin-Spenden, um weitere Dropbox-Nutzerdaten online zu stellen. Sobald ausreichend Spenden eingegangen sind, will er diese veröffentlichen. Eigenen Angaben zufolge ist er im Besitz von insgesamt 7 Millionen Zugangsdaten. Eine erste Überprüfung der veröffentlichten Daten ergab, dass diese teilweise funktionieren.

Recent news articles claiming that Dropbox was hacked aren’t true. Your stuff is safe. The usernames and passwords referenced in these articles were stolen from unrelated services, not Dropbox. Attackers then used these stolen credentials to try to log in to sites across the internet, including Dropbox. We have measures in place to detect suspicious login activity and we automatically reset passwords when it happens.

Attacks like these are one of the reasons why we strongly encourage users not to reuse passwords across services. For an added layer of security, we always recommend enabling 2 step verification on your account.

Dropbox hat bereits reagiert und eine Stellungnahme im hauseigenen Blog veröffentlicht. Mit dieser versichert der Anbieter von Online-Speicher, dass der eigene Dienst nicht gehackt worden sei. Die Daten seien vielmehr von anderen „unsicheren“ Anwendungen beim Login in Dropbox abgegriffen worden. Dropbox habe dieses Vorgehen in der Vergangenheit bereits registriert und sei tätig geworden. Anwender seien aufgefordert worden, die eigenen Dropbox-Passwörter zu ändern. Der Großteil der Nutzer-Passwort-Kombinationen würde nicht mehr funktionieren. Zum Teil stammen diese sogar gar nicht von Dropbox-Konten.

Passwort zur Not ändern – zweistufige Bestätigung aktivieren

dropbox_zweistufig

Sollte euch das zu unsicher sein, so können wir euch an dieser Stelle nur empfehlen, euer Dropbox Kennwort zu ändern. Darüberhinaus ist es ratsam die zweistufige Bestätigung nicht nur für euren iCloud-Account und eure Apple ID zu aktivieren, sondern auch bei Dropbox auf die zweistufige Besätigung zu setzen. Hier findet ihr eine Anleitung, wie ihr vorgehen könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Math 42 jetzt gratis: Ultimativer Hausaufgaben-Helfer für komplizierte Mathe-Aufgaben

Die 5-Sterne-Applikation Math 42 wird verschenkt. Alle Schüler und Studenten sollten sich diesen genialen Download für iPhone und iPad nicht entgehen lassen.

Math 42 1Update am 14. Oktober: Heute lässt sich das tolle Math 42 wieder kostenlos laden.

Artikel vom 15. Juni: Math 42 (App Store-Link) ist eine 4,9 MB kleine App, die sich an Schüler und Studenten richtet, die sich bei schwierigen Matheaufgaben etwas helfen lassen möchten. Klar, die App kann dafür missbraucht werden Hausaufgaben nicht mehr selbst lösen zu müssen, viel mehr Sinn macht die App aber dann, wenn man mit ihr seine Lösungen prüfen möchte oder einen kleinen Denkansatz benötigt. Denn: Math 42 zeigt nicht nur das Endergebnis an, sondern die einzelnen Rechenschritte, die zur Lösung notwendig sind.

Die Eingabe der Zahlen und Gleichungen erfolgt über eine einfache Eingabemaske ohne komplizierte Befehle. Danach kann man sich sowohl die komplette Lösung, als auch einzelne Rechenschritte anzeigen lassen, ebenfalls vorhanden sind mathematische Erklärungen zu Fachbegriffen.

Math 42 kann Terme umformen, vereinfachen, zusammenfassen, faktorisieren oder binomisch zerlegen, Polynome lassen sich normieren, dividieren oder in Normalform bringen. Auch eine komplette Kurvendiskussion ist möglich: Es werden Ableitungen gebildet, mit samt Produkt- und Kettenregeln, Potenzen, Wurzeln und mehr. Zum Abschluss ist natürlich auch eine grafische Darstellung möglich.

Den kostenlosen Download von Math 42 solltet ihr euch keineswegs entgehen lassen. Die Berechnung von Aufgaben erfolgt blitzschnell, vorgefertigte Schablonen werden hier nicht verwenden, in Math 42 setzt man auf die Veranschaulichung der einzelnen Rechenschritte. Natürlich ist alles in deutscher Sprache lokalisiert. Werft abschließend noch ein Blick in das englischsprachige Video (YouTube-Link).

Math 42 im Video

Der Artikel Math 42 jetzt gratis: Ultimativer Hausaufgaben-Helfer für komplizierte Mathe-Aufgaben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einhand-Tastatur für iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Mit der App "One Handed Keyboard" ist eine Tastaturerweiterung erschienen, die auf dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus das gleiche einhändige Schreibgefühl wie auf kleineren iPhones bieten soll (Store: ). Die dargestellte Tastatur weist dafür kleinere Maße auf und kann jederzeit für die einhändige Bedienung an den linken oder rechten Rand geschoben werden . Somit lassen sich alle Tasten mit einer Ha...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfangreiches Weltraum-Strategiespiel “Haegemonia – Legions of Iron” neu im AppStore

Wer sich gerne in den Weiten des Alls als Hobby-Strategie versucht, für den hat Microids mit Haegemonia – Legions of Iron -l15260- eine zweifelsohne interessante Neuerscheinung vor wenigen Tagen neu im AppStore veröffentlicht. Die reine iPad-App kann für 3,59€ erworben werden und ist eine Portierung eines erfolgreichen PC-Spieles.
Haegemonia - Legions of Iron iPhone iPadHaegemonia - Legions of Iron iOS
Das auch in deutscher Sprache (Ton, Menü und Untertitel) verfügbare Spiel ist ein Weltraum-Manager und -Strategiespiel und spielt im 22. Jahrhundert. Mittlerweile hat der Mensch auf vielen Planeten im All zahllose Kolonien gegründet, auf denen rund eine Milliarde Menschen leben. Zwischen ihnen und den Erdbewohnern kommt es zu Spannungen. Um diese beizulegen, trifft man sich auf dem Mond zu Friedensverhandlungen, die allerdings aufgrund eines hinterhältigen Angriffs scheitern. Es kommt zum Krieg – soweit die einleitende Story des grafisch ansprechend präsentierten Spieles.

Das Spiel bietet zwei Kampagnen auf Seiten der Erde oder des Mars und zahlreiche Missionen mit je drei Schwierigkeitsgraden. In ihnen gilt es verschiedene Ziele zu erreichen wie z.B. ein unbewaffnetes Transportschiff zu begleiten sowie die eigene Kolonie aufzubauen und zu beschützen. Insgesamt bietet das Spiel mehr als 40 verschiedene Transport- und Militärschiffe sowie Basen, 50 Planeten in den Weiten des Alls und fünf Heldenklassen mit unterschiedlichen Eigenschaften – für mächtig Umfang ist in dem auf dem PC preisgekrönten Genrekollegen also gesorgt. Es bedarf allerdings am Anfang auch etwas Eingewöhnungszeit, um sich im Spiel zurechtzufinden. Die Umsetzung für iPad ist insgesamt aber gelungen.
Haegemonia - Legions of Iron iPhone iPadHaegemonia - Legions of Iron iOS
Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, aber nicht gleich die 3,59€ für die Vollversion ausgeben möchte, kann mit der kostenlosen Demo Haegemonia: Legions of Iron -l15259- – man beachte den Doppelpunkt statt des Bindestrichs im Name – unverbindlich ins Spiel und die ersten vier Missionen hineinschnuppern und kann dann via IAP die Vollversion zum gleichen Preis freischalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Herbst-Gemüse – Die besten Rezepte der Saison: Herbstliche Gerichte für viele Geschmäcker

Seid ihr noch auf der Suche nach einem passenden Rezept, in dem ihr saisonale Gemüsesorten einbinden könnt? Bitteschön, hier kommt Herbst-Gemüse – Die beste Rezepte der Saison.

Herbst-Gemüse 1 Herbst-Gemüse 2 Herbst-Gemüse 3 Herbst-Gemüse 4

Die Universal-App Herbst-Gemüse – Die besten Rezepte der Saison (App Store-Link) wird derzeit prominent im deutschen App Store von Apple in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ beworben und kann dort zum Preis von 2,69 Euro heruntergeladen werden. Die Developer vom Gräfe und Unzer Verlag haben die knapp 45 MB große Anwendung am 4. Oktober dieses Jahres im App Store veröffentlicht und präsentieren eine Auswahl von 50 Rezepten in vier unterschiedlichen Themenbereichen.

Herbst-Gemüse – Die besten Rezepte der Saison soll allen Hobbyköchen dabei behilflich sein, mit frischem Gemüse aus der momentanen Herbstsaison schmackhafte Gerichte zu zaubern. Gerade jetzt, wo die Tage kürzer werden und es langsam aber sicher Richtung Advent und Weihnachten geht, sind deftige Gerichte mit passendem Gemüse an der Tagesordnung.

Einkaufsliste und Filter als nützliche Zusatzfeatures

So gibt es in Herbst-Gemüse – Die besten Rezepte der Saison insgesamt 50 Gerichte zum Ausprobieren und Nachkochen, darunter Suppen, Salate, Hauptgerichte und Beilagen. Einige Beispiele aus der mit ansehnlichen und appetitanregenden Fotos versehenen Sammlung sind Bratkartoffel-Curry, eine Kürbis-Apfel-Suppe, ein Wirsingeintopf oder gratinierte Artischocken.

In den vier vorhandenen Kategorien wird jedes Rezept mit Bild, einer ausführlichen Zutatenliste sowie einer Schritt-für-Schritt-Zubereitungsanleitung präsentiert. Besonders praktisch: Die Entwickler haben auch eine Einkaufsliste in ihre App integriert, so dass beim nächsten Supermarktbesuch gleich für die neuen Rezepte eingekauft werden kann. Ebenfalls vorhanden ist eine Filter-Option, mit der gezielt nach passenden Gerichten mit entsprechender Zubereitungszeit, nach vegetarischen Rezepten oder Kalorienwerten Ausschau gehalten werden kann. Hobbyköche, die gerne etwas Saisonales auf den Tisch bringen wollen, sollten sich Herbst-Gemüse – Die besten Rezepte der Saison daher unbedingt genauer ansehen.

Der Artikel Herbst-Gemüse – Die besten Rezepte der Saison: Herbstliche Gerichte für viele Geschmäcker erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod-classic-"Nachfolger" aus China

iPod-classic-"Nachfolger" aus China

FiiO verkauft einen Lossless-Musikspieler, der sich optisch und bedientechnisch am dahingeschiedenen Apple-MP3-Player-Klassiker orientiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone & iPad Schuld am wirtschaftlichem Missstand Finnlands?

In einem Interview mit dem amerikanischen Fernsehsender CNBC hat Finnlands Regierungschef Alexander Stubb die Meinung vertreten, dass Apple zwei der wichtigsten Branchen des Landes zerstört hat. Daraus soll ein deutliches wirtschaftliches Defizit resultieren, was sich nun auch auf die Kreditwürdigkeit Finnlands auswirkt. So wird Finnland von der Ratingagentur Standard & Poor’s deutlich herabgestuft. Nach Stubb [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: So teilt Ihr Euren Standort unter iOS 8

Es gibt immer noch Neues zu entdecken in iOS 8 – zum Beispiel das Mitteilen Eures Standorts. Wir erklären es im i-mal-1.

Bisher ging das nur – ein wenig umständlich – über die Maps-App. In iOS 8 klappt’s deutlich einfacher, mit noch mehr Funktionen. Stellt Euch vor, Ihr wollt Euch mit einem Kumpel treffen, wisst aber nicht die genaue Adresse, wo Ihr gerade seid. Dann öffnet Ihr die Nachrichten-App, geht in den Dialog mit Eurem Freund, und klickt oben rechts auf “Details” (roter Kreis im Bild).

iOS 8 Standort mitteilen

Dann habt Ihr die Wahl zwischen “Meinen aktuellen Standort senden” und “Standortfreigabe”.

Mit Option 1 schickt Ihr als Map-Ausschnitt, wo Ihr Euch gerade rumtreibt, und seid so leicht zu finden.

Mit Option 2 “Standortfreigabe” (vielleicht für die eifersüchtige Freundin…) wird die Überwachung etwas umfassender. Hier könnt Ihr auswählen, ob Euer virtuelles Gegenüber eine Stunde lang Euren Standort abrufen kann, bis zum Ende des Tages – oder für immer. Big Sister is watching you…

Hinweise: Einmalig müsst Ihr wahrscheinlich die entsprechenden Optionen im Einstellungs-Menü freigeben. Und: Gut möglich, dass die ständige Standortfreigabe ziemlich am Akku saugt. Nur als Tipp von iTopnews, falls Ihr eine Ausrede für die Freundin braucht, warum Ihr das Feature nicht aktivieren wollt…

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Withings sagt “Sorry”: Health-Nachbesserungen und iOS-Kompatibilität

iphone-health-herzfrequenzErst vor vier Tagen lieferte der Zubehör-Hersteller Withings seine aktualisierte Health Mate-App und damit erstmals auch die Anbindung an Apples Gesundheits-App Health aus. Heute schieben die Franzosen ein hastiges Update hinterher, bitten die Community geduldig auf die iOS 8.1-Aktualisierung zu warten und entschuldigen sich für die in den [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schult seine Mitarbeiter für Apple Pay – Starttermin steht bevor

Auf der Keynote im September stellte Apple neben dem iPhone 6 auch seinen Bezahldienst Apple Pay vor, der nun offenbar in den Startlöchern steht. Wie es den Anschein hat, hat der kalifornische Konzern damit begonnen sowohl seine eigenen Store-Mitarbeiter als auch die Angestellten von Partnerfirmen im Umgang mit der neuen Zahlungsmöglichkeit zu schulen. Den Kollegen [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Individuelle Hüllen fürs iPhone

Wer sich zum Beispiel gerade ein neues iPhone 6 oder iPhone 6 Plus geholt hat, egal ob mit oder ohne Vertrag, der möchte sein neues “Schätzchen” vielleicht gerne individualisieren, um sich so von anderen abzuheben. Was bietet sich da mehr an als eine individual gestaltete Hülle, die nicht nur gut ausschaut, sondern auch noch das Gerät vor Gebrauchsspuren und Schäden schützt.

Im Internet gibt es zahlreiche Anbietet, die diesen Service anbieten. Bereits für die neueste iPhone-Generation (aber auch zahllose andere Geräte) gerüstet ist zum Beispiel art-cover. Der minimalistisch gestaltete, aber seriöse und bei Trusted Shop mit durchschnittlich guten 4,81 Sternen ausgezeichnete Online-Shop bietet Zahlung über Kreditkarte, PayPal und Sofortüberweisung.de an.

Eine Hülle für das iPhone 6 gibt es zum Beispiel für 24,90€ zzgl. Versandkosten. Auf die hochglänzende Oberfläche wird dein Wunschmotiv, das du einfach online hochlädst und gestaltest, mit kratzfestem 4C-Farbdruck aufgedruckt. Aber auch vorgefertigte Motive gibt es, falls ihr kein tolles Foto oder eine passende Idee zur Hand habt. Die Hülle ist strapazierfähig, extradünn und ermöglichst natürlich den Zugang zu allen Anschlüssen und Bedienelementen und schützt dabei die hochempfindliche Rückseite des Gerätes.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe: Update für Flash Player

Adobe hat den Flash Player heute in der Version 15.0.0.189 veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 mit 2 GB RAM? Neues iPad mini Retina wohl nur mit „kleinem“ Update

Erst kürzlich wurde darüber berichtet, dass Apple im iPad Air 2 möglicherweise einen leistungsfähigeren Apple A8X-Chip verbauen wird. An der Zeit wäre es, denn bei der letzten Gerätegeneration wurde noch derselbe System-on-Chip wie im iPhone 5s verwendet. Zudem weisen neue Informationen darauf hin, dass das iPad Air 2 mit einem 2 GB Arbeitsspeicher ausgestattet wird. [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage bestätigt: Viele Smartwatch-Funktionen in Deutschland uninteressant

Laut einer Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung, kurz GfK, soll mobiles Bezahlen mit der Smartwatch speziell in Deutschland schwer Anklang finden – aber auch andere nützliche Funktionen scheinen derzeit noch Fragezeichen in die Gesichter der Deutschen zu zaubern. Befragt wurden hierbei die Länder China, Südkorea, Großbrittannien, Deutschland und die USA.

Bildschirmfoto 2014 10 13 um 11.28.51 564x288 Umfrage bestätigt: Viele Smartwatch Funktionen in Deutschland uninteressant

Während Funktionen wie das mobile Bezahlen mit der Smartwatch in China und den USA sofort positiv aufgenommen wurde, scheint Deutschland sich noch etwas gegen die neuen Methoden zu wehren. Schuld daran könnte das schlecht ausgebaute Bezahlnetz sein, wo deutsche Kunden unzureichend die Möglichkeit geboten bekommen über das NFC-Modul ihren Kauf zu tätigen. Jeweils 1000 Technik-Interessierte wurden pro Land für die Umfrage an Land gezogen. Insgesamt zeigten 54 Prozent der befragten Chinesen Interesse an der Bezahlung mit der Smartwatch – in den USA sind es immerhin auch noch 40 Prozent. Deutschland zieht sich mit 20 Prozent deutlich aus dem Gebiet zurück. Wohl auch einer von vielen Gründbe, warum Apple Pay vorerst nur in den Staaten startet.

Auch die Verwendung der Smartwatch als Fahrkarte im öffentlichen Verkehr oder zur Übertragung wichtiger gesundheitlicher Daten im Gesundheitswesen scheinen in den USA und in China einen guten Eindruck zu hinterlassen. In Deutschland aber ist man auch hier verhältnismäßig zurückhaltend, wenn man die möglichen Funktionen der Smartwatch-Nutzung anspricht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox Hack: Angeblich 7 Millionen Account-Daten gestohlen

Dropbox-Pro-Logo

Bad News für Dropbox.

Nachdem am Wochenende bekannt wurde, dass die selektive Synchronisation Daten löschen konnte, kommt heute eine Meldung über gestohlene Account Daten.

Offenbar kursieren auf Reddit Listen mit bis zu 7 Millionen Account Daten. Einige der Logins sollen noch funktionieren. Die Daten sollen aus einer Datenbank stammen für welche der Ersteller Spenden via Bitcoin sucht damit er weitere Listen veröffentlichen kann.

In einem Statement gab Dropbox bekannt, dass die Daten nicht von Dropbox selber stammen. Man sei nicht gehacked worden. Was heisst das nun?


Viele User benutzen im Internet die gleiche E-Mail Passwort Kombination für verschiedene Dienste. Wird ein Dienst gehacked versuchen die Hacker die Passwörter auch gleich bei anderen Diensten.

Vorsorge gegen Datenklau:

Pro Dienst ein eigenes Passwort. Benutzt Passwort-Manager wie 1Password oder LastPass. Diese können sichere Passwörter für euch generieren. Wer das nicht mag lässt sich via SS64 Methode ein Passwort erstellen.

Aktiviert wo immer möglich die 2 Faktor Authentifizierung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Spitzenreiter der Smartphone US-Verkaufscharts

Auch wenn das iPhone 6 erst seit dem 19. September auf dem Markt ist, werden die Verkaufszahlen eines halben Monats der iPhone 6 und iPhone 6 Plus Geräte schon in den Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal enthalten sein, die Apple in der nächste Woche präsentieren wird. Zu beachten ist jedoch, dass vor der Einführung eines [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endspurt: OS X Yosemite Public Beta 6

yosemite-iconSeit gestern Abend verteilt Apple die sechste öffentliche Vorabversion von OS X Yosemite. Teilnehmer am Public-Beta-Programm können das Update über die Softwareaktualisierung laden. Mit der OS X Yosemite Beta 6 installiert Apple weitere Fehlerbehebungen und Verbesserungen auf den Computern der Vorab-Tester und es ist anzunehmen, dass [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sound-Verstärker ohne Strom

iGadget-Tipp: Sound-Verstärker ohne Strom ab 24.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Durch Reflektion in der Parabol-Antenne wird der Sound auch ohne Strom verstärkt.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

WeatherWheel

Dreh an dem EarthWheel und schaue dir an, wie sich das Wetter in Echtheit verändert. Dabei kannst du bis zu drei Tag in die Zukunft drehen.

Du hast keine Lust, manuell durch die Zeit zu wandern? Kein Problem! Mit einem Klick auf den “Vorhersage”-Button, bekommst du eine 3-Tages-Wetter-Vorhersage in Echtzeit. Lehn dich zurück und genieße die Show!

Damit das App noch cooler wird, haben wir die EarthWheel’s auch auf folgende Länder lokalisiert. (Mehr folgen in kürze!)
– USA (New York, San Francisco)
– Austria
– Germany
– Switzerland
– France
– United Kingdom
– Brazil
– Italien
Sende uns eine Email, mit dem Land, dem Ort oder der Stadt, die wir als nächstes hinzufügen sollen. Die meiste gewünschten Orte, werden im nächsten Update hinzugefügt.

Download @
App Store
Entwickler: Lukas Boehler
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Kein neues MacBook Air auf Apple-Event

Seit mehreren Monaten wird über ein MacBook Air mit hochauflösendem Retina-Bildschirm spekuliert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Update für iOS 8: Neues Feature nicht legal?

Wohl noch heute kommt das WhatsApp Update für iOS 8. Es bringt angeblich auch die Option, Telefonate durchzuführen bzw. aufzuzeichnen.

Letzteres neues Feature ist umstritten. Denn die deutsche Rechtslage sieht vor, dass das Aufzeichnen (und Abspeicher) von Telefonaten nur dann erlaubt ist, wenn der Gesprächspartner darüber informiert wird.

WhatsApp

Geektime berichtet, dass die Rechtslage weltweit anders gehandhabt wird: In den USA und etlichen anderen Staaten ist das Aufzeichnen von Telefonaten ohne Wissen des Gegenübers verboten, in Israel zum Beispiel ist es erlaubt. Wie WhatsApp mit der Einführung des neuen Features die rechtliche Seite in Griff bekommen will, dürfte spannend zu sehen sein. Gut möglich, dass hierzulande die Funktion einfach nicht angeboten wird.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom lobt Apple Pay

Telekom lobt Apple Pay

Mit "MyWallet" hat der Rosa Riese bereits ein eigenes mobiles Bezahlsystem auf den Markt gebracht, der bislang nur recht schleppend anläuft. Von Apples Konkurrenzangebot erhofft man sich nun ein "gutes Signal".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Mitarbeiter werden geschult

Der in Verbindung mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus vorgestellte Bezahldienst Apple Pay steht offenbar in den Startlöchern, denn der Konzern hat bereits damit begonnen eigene Store-Mitarbeiter und Angestellte von Partnerfirmen im Umgang mit der neuen Zahlungsmöglichkeit zu schulen. 9to5mac liegen Informationen und Bilder über die Schulungen vor, die außerdem einige...

Apple Pay: Mitarbeiter werden geschult
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wohl kein neues 12-Zoll-MacBook Air auf Keynote

Am Donnerstag wird Apple wieder eine Keynote abhalten. Als relativ sicherer Kandidat gilt das iPad Air 2, das vorgestellt wird. Hingegen sieht es für ein MacBook Air mit 12 Zoll jetzt eher schlecht aus, wie aus einem neuen Bericht hervorgeht.

In der Gerüchteküche wurde das MacBook Air mit 12 Zoll Retina-Display immer mal wieder aufgekocht. Zuletzt hieß es, Apple könnte den neuen Laptop auf der kommenden Keynote im Oktober vorstellen. Wie Re/Code jetzt berichtet, wird daraus wohl nichts. Quellen, die mit den Plänen Apples vertraut sind, gaben gegenüber dem Magazin an, dass es am Donnerstag kein noch dünneres MacBook Air mit 12 Zoll zu sehen geben soll.

Außerdem wurde über eine aktualisierte Fassung des überfälligen Mac mini spekuliert. Darüber gibt es bislang keine neuen Gerüchte, sodass es durchaus möglich wäre, dass zumindest der kleine Desktop-Rechner aktualisiert wird. Warum das MacBook Air nicht gezeigt wird, ist ebenfalls nicht bekannt. Denkbar wäre aber, dass Intel in gewissem Maße mit schuldig ist: Angeblich soll das MacBook Air mit 12 Zoll noch dünner werden und ohne Lüfter auskommen. Dafür wäre ein Prozessor auf Broadwell-Technologie geeignet gewesen, der sich aber immer weiter verspätet.

Am Donnerstag werden wir mehr wissen. Neben dem iPad Air 2 dürfte iOS 8.1 vorgestellt und veröffentlicht werden. Das gleiche gilt auch für OS X Yosemite.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Film der Woche: Das Beste kommt zum Schluss

Der neue «Film der Woche» im Schweizer iTunes Store heisst «Das Beste kommt zum Schluss». Der Film mit Jack Nicholson, Morgan Freeman und Sean Patrick Hayes stammt aus dem Jahr 2007. Der Film hat keine Altersbeschränkung. In der Internet Movie Database kommt der Film aktuell mit rund 154’000 Stimmen auf ein Rating von 7.4/10.

Man lebt nur einmal. Und ein stilvoller Abgang gehört dazu! Das beschliessen zwei Patienten auf der Krebsstation, als sie die unerbittliche Diagnose hören: Ein jähzorniger Milliardär (Jack Nicholson) und ein gebildeter Automechaniker (Morgan Freeman) stellen eine «Löffel-Liste» zusammen - mit all den Dingen, die sie noch tun wollen, bevor sie den Löffel abgeben. Und dann stürzen sie sich auf einer Reise rund um die Welt in das Abenteuer ihres Lebens. Fallschirmspringen? Abgehakt. Mit einem Shelby Mustang über die Rennstrecke brettern? Abgehakt. Die Cheops-Pyramide im Abendlicht geniessen? Abgehakt. Die Lebensfreude entdecken, bevor es zu spät ist? Abgehakt! Unter der kundigen Regie von Rob Reiner investieren die beiden Weltstars Herz und Seele in diese inspirierende Ode an das Leben, die beweist, dass es keine bessere Zeit geben kann als das Hier und Jetzt.

Film-Beschreibung aus dem iTunes Store

Als «Film der Woche» kann der Film für aktuell CHF 1.50 gemietet werden. Kaufpreis: CHF 7.00 in HD bzw. CHF 5.00 in SD.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 7% Provision!

Trailer zu «Das Beste kommt zum Schluss»
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 in weiteren Ländern verfügbar

iPhone 6

Es ist nun endlich soweit und Apple gab für weitere Länder den Startschuss für den iPhone 6 Rollout. Die wichtigsten Länder wie China und Indien kommen am 17. Oktober an die Reihe und man kann davon ausgehen, dass der Ansturm hier wirklich sehr groß sein wird, da ca. 2,5 Milliarden Menschen erreicht werden. Nach diesem großen Start folgen in kurzen Abständen eher kleinere Länder in Westeuropa und in Afrika. Nach diesem Rollout hat Apple das iPhone 6 dann in über 60 Staaten verteilt, was dem schnellsten Rollout den Apple je vollzogen hat.

Es wird noch mehr
Ziel ist es noch im Jahr 2015 über 100 Länder mit dem iPhone 6 (Plus) zu versorgen. Somit kann Apple das Ziel der kompletten Verteilung schon im Jahr 2o14 erreichen und nicht wie bei den anderen Produkte erst im darauffolgenden Jahr. Welche Verkaufszahlen durch den schnellen Start erzielt werden, wird dann sicherlich auf der übernächsten Quartalskonferenz im Jänner bekannt gegeben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mailbox: iPhone 6 & iOS 8 Update, öffentliche Beta für OS X gestartet

Wie ruft ihr eure Mails am Mac (oder iOS-Gerät) ab? Nutzt ihr die von Apple mitgelieferte Mail-App? Ruft ihr das Webinterface eures Anieters auf oder nutzt ihr den Mail-Client eines Drittanbieters? Jeder Nutzer ist anders gestrickt und so gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten.

Mailbox wurde vor einiger Zeit von Dropbox übernommen. Während die App schon längst im App Store für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung steht (iOS 8 und iPhone 6 Anpassungen wurden bereits vorgenommen), konnte die Mac-Version des Mail-Clients bisher nur von Nutzern auf Einladung getestet werden.

Dies ändert sich mit dem heutigen Tag und die Entwickler kündigen eine öffentliche Beta an, so dass Jedermann Mailbox für OS X testen und ausprobieren kann. Mailbox arbeitet auf IMAP-Basis, so dass es nur Sinn macht das Programm auszuprobieren, wenn ihr ein E-Mail Konto mit IMAP-Zugriff benutzt (iCloud oder GMail untersüttzen IMAP standardmäßig).

mailbox

Nochmal zurück zur iOS-Version von Mailbox. Diese hat in der Nacht zu heute ein Update verpasst bekommen. Die Dropbox-Entwickler haben Wischgesten angepasst, das User-Interface für iPhone & iPhone 6 Plus angepasst, Verbesserungen für iOS 8 vorgenommen und Fehler beim E-Mail Rendering behoben. Mailbox 2.3.1 für iOS ist 24,7MB groß und verlangt nach iOS 8.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Machineers: Rätsel auf den Spuren von Machinarium

Die App Machineers erinnert an die Kult-App Machinarium und ist ein interessantes Adventure mit vielfältigen Rätseln.

Das neue Game ist fürs iPad erhältlich. Ihr spielt einen Roboter, der dafür zuständig ist, diverse Maschinen zu reparieren. Ihr tippt den Bildschirm an einer Stelle an, um Euch dorthin zu bewegen. Um Aufträge zu erhalten, müsst Ihr auch mit den anderen Robotern sprechen. In den Dialogen bekommt Ihr oft verschiedene Auswahlmöglichkeiten, die sich auf den weiteren Verlauf auswirken können. Das Reparieren der Maschinen ist jedes mal etwas anders.

Machineers Screen1

Machineers Screen2

Ihr erhaltet einen Auftrag, seht die “Innereien” einer Gerätschaft und bekommt etwas Werkzeug zur Verfügung gestellt. Dann zieht Ihr die Materialien an den richtigen Ort, dreht sie und konfiguriert sie. Die Aufträge werden nach und nach immer anspruchsvoller. Aktuell gibt es nur die erste Episode der Story zu spielen, weitere werden per Update nachgereicht, können dann per In-App-Kauf erworben werden. Eine gelungene App, die nicht nur Anleihen bei Machinarium, sondern auch bei Crazy Machines nimmt. (ab iPad 1, ab iOS 4.3, englisch)

Machineers Machineers
Keine Bewertungen
4,49 € (iPad, 299 MB)
Machinarium Machinarium
(1825)
4,49 € (uuni, 223 MB)
Crazy Machines Crazy Machines
(2524)
1,79 € (iPhone, 9.5 MB)
Crazy Machines 2 Crazy Machines 2
(52)
1,79 € (iPhone, 31 MB)
Crazy Machines 2 HD Crazy Machines 2 HD
(63)
2,69 € (iPad, 54 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 14.10.14

Dienstprogramme

Sleep Talk Recorder Sleep Talk Recorder
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Bildung

English idiom in use English idiom in use
Preis: Kostenlos
CosmAtlas CosmAtlas
Preis: Kostenlos

Referenz

Corona Tools Corona Tools
Preis: Kostenlos

Bücher

English Teacher with Sound English Teacher with Sound
Preis: Kostenlos

Finanzen

Shares 2 Shares 2
Preis: Kostenlos

Sport

Unterhaltung

PhotoJus PhotoJus
Preis: 1,79 €

Spiele

MadCap MadCap
Preis: 0,89 €
Bad Habit: Rehab
Preis: 0,89 €
Dogfight 1951 Dogfight 1951
Preis: Kostenlos
MadCap HD MadCap HD
Preis: 1,79 €
Raven Raven
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail-Client Mailbox: Mac-Version jetzt im offenen Betatest

Im April kündigte der Internet-Speicherdienst Dropbox eine Mac-Version des kostenlosen E-Mail-Clients Mailbox an, im August startete der

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Will it BEND?! Gebogenes iPad am Donnerstag?

Am Donnerstag, 16. Oktober 2014, also in zwei Tagen erwarten wir auf der Apple Keynote in eigenem Hause in erster Linie das neue iPad Air 2 und iPad mini Retina 2. Zusätzlich will uns der i-Konzern mit einem Retina iMac überraschen und OS X Yosemite in einer Finalversion präsentieren.

Zwar gibt es zu den iPads zahlreiche Gerüchte, doch das heutige habt ihr sicher noch nicht gehört. Demnach soll das iPad Air 2 nämlich komplett gebogen sein, ähnlich den verbogenen iPhone 6 unter dem Hashtag #Bendgate. Dazu gibt es den Touch ID Fingerabdrucksensor, den man in diesem Fall mit leicht angewinkeltem Finger bedienen muss…

15295247247_ef048912a9_b

…natürlich nicht! Es handelt sich um ein Konzept von unserem altbekannten 3D-Designer Martin Hajek, der schon desöfteren für iPad, iPhone und andere Konzepte im Voraus einer Produktvorstellung zuständig war.

15481458782_e15b02159a_b

Auf den Bildern bekommt man einen guten Eindruck davon, wie ein gebogenes Gerät von Apple aussehen könnte, auch wenn wir mit Sicherheit sagen können, dass das iPad Air 2 NICHT gebogen sein wird, sondern flach auf dem Tisch liegt.

15481459262_b22944c5f3_b

15481459612_863bfc7925_b

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dozen!: Minimalistisches Reaktionsspiel als Gratis-Download

Für die Mittagspause empfehlen wir heute das neue und kostenlose Dozen!.

Dozen

Mit Dozen! (App Store-Link) hat es vor wenigen Tagen ein neues Spiel in den App Store geschafft, das sich kostenlos auf iPhone und iPad laden lässt. Es handelt sich um ein Reaktionsspiel, das mit einem wirklich sehr einfachen Prinzip daherkommt. Der Download ist 15,2 MB groß und setzt lediglich iOS 6 oder neuer voraus.

In Dozen! wird euch ein 4×4 großes Spielfeld mit Zahlen angezeigt. Die vier innenliegenden Zahlen sind mit einem braunen Hintergrund hinterlegt. Nur diese vier Zahlen können sich im Laufe des Spiels ändern. Ziel ist es eine in der Mitte angesiedelte Zahl mit der gleichen Zahl am Rand zu kombinieren. Damit es nicht zu einfach wird, verschwinden die braunen Zahlen nach kurzer Zeit. Sind alle vier Zahlen verschwunden, ist die aktuelle Spielrunde vorüber.

Die Schwierigkeit besteht eigentlich darin, sich die äußeren Zahlen einzuprägen, da diese pro Level fest verankert sind und sich nicht ändern. Da sich die Zahlen in der Mitte aber immer wieder ändern, ist es gar nicht so einfach Gedanken und Finger zu koordinieren.

Dozen! hat einen kleinen Banner am unteren Displayrand, der nicht deaktiviert werden kann. Das kleine Denk- und Reaktionsspiel bringt ein einfaches, aber dennoch forderndes Prinzip mit, das für kurze Spielrunden für zwischendurch perfekt geeignet ist.

Der Artikel Dozen!: Minimalistisches Reaktionsspiel als Gratis-Download erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video zum Überfall veröffentlicht!

Ein Geldtransporter vor dem Berliner Apple Store wurde vor einigen Wochen überfallen. Eine Dashcam im Auto zeigt die flüchtigen Täter. Nicht das erste Mal… Immer wieder werden die begehrten Produkte von Apple gestohlen, nicht nur im kleinen Stile sondern auch mit großen kriminellen Aktionen. Über spektakuläre Überfälle berichteten wir daher schon einige Male. Zum Beispiel wurde […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"The Lego Movie – Videogame": Mac-Version kommt

Feral Interactive hat heute eine Mac-Version des Action-Adventures "The Lego Movie – Videogame" angekündigt. Sie kommt am 16. Oktober zum Preis von 29,49 Euro in den Handel. Es handelt sich dabei um das Begleitspiel zum gleichnamigen Animationsfilm, der im Frühjahr in den Kinos zu sehen war.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Em hat sich verzaubert: fiese Nachtisch-Monster greifen dich an in “Demonic Desserts”

Vergangenen Spiele-Donnerstag hat Cyclone Kick Studio Demonic Desserts -l15240- veröffentlicht. Das Defense-Puzzle könnt ihr euch kostenlos auf euer iPhone laden (leider keine Universal-App).

Em, einen Jungzauberer, hat versehentlich leckere Süßspeisen in böse Desserts-Monster verwandelt hat. Diese greifen ihn nun auf mehreren Spuren an, an deren unteren Ende Em sich mit magischen Schüssen zu verteidigen hat.

Es gibt vier verschiedene Feindtypen: Eis, Donut, Kuchen und Muffin. Diese haben alle eine unterschiedliche Farbe. Auf dem Spielfeld sind diese Farben als Felder auf dem Boden wild verteilt und bieten euch einen klaren Vorteil. Wenn ihr einen Gegner auf dem farblich passenden Feld trefft, ist er sofort besiegt. Trefft ihr ihn auf einem der anderen Felder, verliert er nur die Hälfte seiner Leben.
Demonic Desserts iPhone iPadDemonic Desserts iOS
Die Gegner kommen reihenweise von oben nach unten, verweilen kurz auf einem Feld und gehen dann eins weiter. Ihr könnt euch am unteren Bildschirmrand mit Hilfe von Buttons nach links und rechts bewegen und auf eure Gegner schießen. Trefft ihr einen Gegner, nehmen auch alle anderen Gegner, die auf einem gleichfarbigen Feld stehen, Schaden. Je besser ihr kombiniert, umso schneller bekommt ihr große Gegnerhorden besiegt, was einen erfolgreichen Levelabschluss deutlich vereinfacht. Allerdings hat deine Waffe auch eine Cool-Down-Zeit, so dass du nicht unentwegt schießen kannst.

Zu eurem normalen Angriff gibt es 3 PowerUps, die ihr via Upgrades freischaltet. Diese greifen z.B. alle unverletzten Gegner an. Zu den normalen Gegnern gibt es zudem noch Boss-Gegner, die natürlich mehr Treffer einstecken können und auch größer sind. Neben dem normalen Story-Modus gibt es auch einen Survival-Modus, bei dem ihr möglichst lange um euer Überleben kämpfen müsst.

Demonic Desserts -l15240- bietet taktische Möglichkeiten und leicht verständliches Gameplay. Der kostenlose Download bietet euch für Zwischendurch ein nettes Spielchen – es gibt aber definitiv auch bessere Spiele.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Live HDR: Neue Video App dreht erstmals HDR-Filme

live-hdrKontrastreiche HDR-Aufnahmen lassen sich auf dem iPhone schon eine ganze Weile lang knipsen. Von Apples Werks-Funktion abgesehen, deren Intensität vielen Nutzern übrigens noch deutlich zu schwach ausfällt, bieten sich Dritt-Anwendungen wie etwa ProHDR, HDR Fusion und HDR für die Aufnahme der High Dynamic Range-Schnappschüsse an. Mit Live HDR (
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Mailbox auf dem Mac ohne Einladung nutzbar

Mailbox-App auf dem Mac ohne Einladung nutzbar

Bislang mussten Interessenten stets etwas warten, bis sie die E-Mail-Software der Dropbox-Tochter unter OS X einsetzen durften. Das ändert sich nun. Auch eine neue Version der iOS-App liegt vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Fotos von vermeintlichen iPad Air 2-Bauteilen aufgetaucht

logicboard-a8x-ipad-air-2Nachdem wir im vorletzten Beitrag bereits Bilder einiger angeblicher Komponenten für das iPad Air der zweiten Generation gezeigt haben, können wir nun bereits weitere Fotos präsentieren, die wieder Bauteile des Devices zeigen sollen. Erneut dabei ist das mutmaßliche Logicboard, auf dem sich in diesem Fall klar ein Prozessor mit Aufdruck “A8X” befindet. Des Weiteren wird […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angeblich 7 Millionen Dropbox-Passwörter im Umlauf

Dropbox im Fadenkreuz

Hacker wollen Millionen von Passwörtern für Dropbox-Accounts abgegriffen haben. Diese sollen gegen Bitcoins nun veröffentlicht werden. Dropbox streitet ab, dass die Daten echt sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sechste öffentliche Beta von OS X Yosemite

OS X Yosemite

Nachdem der vorige Golden-Master-Kandidat nur an Entwickler verteilt worden war, legt Apple nun eine weitere öffentliche Beta seines nächsten Mac-Betriebssystems nach.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Suchmarkt: Google sieht Amazon als größte Konkurrenz

Lässt man seinen Blick auf die größten Suchmaschinen der Welt schweifen und betrachtet die Konkurrenzpositionen auf dem Markt, so ist Google ganz klar auf dem ersten Platz des Treppchens. Nur Bing oder Yahoo machen dem Giganten noch Konkurrenz – doch Google sieht das ganz und gar nicht so. Amazon ist der schärfste Konkurrent auf dem Suchmarkt, meint Eric Schmidt.

amazon 564x423 Suchmarkt: Google sieht Amazon als größte Konkurrenz

Suchmaschinen werden während des Interviews mit Eric Schmidt als Antwortgeber definiert, die möglichst gezielte Antworten auf die Fragen des Nutzers geben können. Dadurch, dass potenzielle Käufer bei Amazon nichts anderes machen, als nach Produktbewertungen, Informationen und Antworten zu suchen, stellt die Amazon-Produktsuche ebenfalls eine Suchmaschine dar und fällt unter das Bewertungsmuster von Google.

Im Grunde, erklärt Schmidt, macht Amazon genau das, was auch Google macht – lediglich mit dem Kaufaspekt als primäre Nutzerleitung.

Durch die aktuelle Unternehmensgröße von Amazon wirkt die Handelsplattform durchaus bedrohlich und kann sich auch gut mit den eindeutigen Besuchern von Google messen. Im Monat August glänzte Google, laut aktuellen Zahlen von Comscore, mit 233,1 Millionen eindeutigen Nutzern, während Amazon mit 172 Millionen "Unique Visitors" einen guten Anschluss findet. Schmidt schließt mit seiner Aussage Amazon als größten Konkurrenten anzusehen, aber keineswegs kleinere Unternehmen aus, die in naher Zukunft zu großen Spielern werden könnten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TinyScan Pro – PDF scanner to scan multipage documents

TinyScan Pro – die kleine App, die alles einscannt

* Einscannen von Dokumenten, Fotos, Belegen, oder so ziemlich alles
* Blitzschnell und wunderschön gestaltet für iPhone und iPad
* Batchmodus kombiniert mehrere Scans in ein PDF-Dokument

IST DAS EIN SCANNER IN IHRER TASCHE?

TinyScan verwandelt Ihr iPhone in einen tragbaren Scanner. Scans werden als Bilder oder PDF-Dateien auf Ihrem Handy gespeichert. Benennen und legen Sie Ihre Scans in Ordnern an, oder senden Sie sie per:

-E-Mail
-Airprint
-Dropbox, Evernote, Google Drive oder Box
-WLAN direkt auf Ihren Computer
-Fax mit TinyFax

TinyScan hat alle GROSSEN Funktionen, die Sie brauchen:

* Einscannen in Farbe, Graustufen, oder schwarz & weiß
* Seitenkanten werden automatisch erkannt
* 5 Kontraststufen für klare einfarbige Texte
*Einstellungen der Seitengrößen für PDF (Letter, Legal, A4 und mehr)
* Miniatur- oder Listenansicht, Sortieren der Scans nach Datum oder Titel
* Schnellsuche nach Dokumenttitel
Codegeschützte Dokumente
* Universal – eine einzelne App, die auf dem iPhone und iPad funktioniert!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Web-Browser Firefox

Der Web-Browser Firefox steht ab sofort in der Version 33 zum Download (67,1 MB, Deutsch) bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox Hack: Was taugt Snowdens Tipp SpiderOak?

Erneut eine Sicherheitslücke in Dropbox – und hier kommt die Alternative, die Edward Snowden empfiehlt.


Generell solltet Ihr Dropbox keine heiklen Daten überlassen – oder für wie vertrauenswürdig haltet Ihr ein Unternehmen, bei dem George W. Bushs ehemalige Außenministerin Condoleezza Rice im Aufsichtsrat sitzt?

Schon 1 Million Nutzer an Bord

Whistleblower Edward Snowden setzt sich als Alternative schon seit Längerem für SpiderOak ein, ein Cloud-Speicher, der für Mac und PC, aber auch als Universal-App für iOS zu haben ist. SpiderOak gibt es bereits seit 2007. Es gilt als bemerkenswert sicher und könnte nun, angesichts zunehmender Skepsis gegenüber Dropbox, vor dem Durchbruch stehen. Immerhin rund eine Million Nutzer sind schon mit an Bord.

SpiderOak

SpiderOak setzt nicht nur auf einen verschüsselten Cloud-Speicher, sondern auch darauf, keinerlei Kenntnis von den Zugangdaten seiner Kunden zu haben (“Zero Knowledge”). Sowohl Passwörter auch die hochgeladenen Daten werden schon auf dem Rechner des Nutzers verschlüsselt. SpiderOak hat keinen Zugriff darauf – und kann sie damit im Falle eines Gerichtsbeschlusses auch nicht an Behörden oder Geheimdienste übergeben.

Preise und Konditionen

Bis zu 2 GB Daten könnt Ihr kostenlos speichern, 100 GB Platz bekommt Ihr für 10 Dollar im Monat. Also ähnliche schlechtere Konditionen wie bei Dropbox (1 TB 9,99 Euro pro Monat), dafür aber (hoffentlich) deutlich sicherer.

SpiderOak SpiderOak
(35)
Gratis (uni, 4.2 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ankündigung: “iPad Air 2 / Retina iMac” Live-Ticker auf Macerkopf.de

Apple Live-Ticker zum iPad Air 2, Retina iMac, OS X Yosemite auf Macerkopf.de. Nachdem wir den September sowie die Vorstellung des iPhone 6, iPhone 6 Plus, Apple Watch und Apple Pay gut hinter uns gebracht haben, folgt in Kürze die nächste Apple Keynote. Am kommenten Donnerstag (16.10.2014) lädt Apple erneut zum Special-Event, um weitere Neuheiten vorzustellen. Die Medien sowie viele Apple Fans blicken in Richtung Cupertino, um zu erfahren, was sich hinter dem Motto der Veranstaltung „It´s been way too long.“ versteckt.

ipad_air2_invite

Die Apple Keynote beginnt um 19:00 Uhr. Dann werden Tim Cook, Phil Schiller, Eddy Cue, Craig Federighi und Co. auf der Bühne stehen, um über die Neuheiten zu sprechen. Wir starten unseren Live-Ticker hier auf Macerkopf.de um 18:30 Uhr. Notiert euch den Termin im Kalender.

Was erwarten wir für den 16. Oktober 2014?

In den letzten Wochen gab es bereits zahlreiche Gerüchte, so dass wir davon ausgehen, dass wir bereits einen guten Überblick zum zur Apple Oktober Keynote besitzen. Nichtsdestotrotz würden wir uns freuen, wenn Apple ein paar Überraschungen bereit hält.

iPad Air 2 / iPad mini 3

Apple wird am kommenden Donnerstag über neue iPads sprechen und das iPad Air 2 und iPad mini 3 vorstellen. Ein 12,9“ iPad Pro erwarten wir nicht. Wir gehen davon aus, dass Apple das Design der Geräte leicht anpasst und unter der Haube nachbessert. Ein neuer A8X-Prozessor, M8 Motion Coprozessor, Fingerabdrucksensor Touch ID, ein verbessertes Kamerasystem sowie ein leistungsfähigerer LTE- und WiFi-Chip sind wahrscheinlich.

Retina iMac und weitere neue Macs

Glaubt man den Gerüchten, so wird Apple in Kürze einen 27“ Retina iMac mit einer Auflösung von 5120 x 2880 Pixel vorstellen. Am Design wird es vermultich kaum Ändeurngen geben. Im Gehäuseinneren erwarten wir einen schnelleren Prozessor, eine verbesserte Grafikeinheit, Thunderbolt 2 sowie kleinere Anpassungen.

Mac mini 2014 und Mac Pro 2014 sind ebenso wahrscheinlich. Hier erwarten wir ein reines Leistungsupdate bestehend aus neuen Prozessoren, neuer Grafikeinheit und der ein oder anderen Kleinigkeit.

Passend zu den neuen Macs könnte Apple ein neues 5K Thunderbolt-Display vorstellen. Wenn es schon einen Retina iMac gibt, dann vermutlich auch ein hochauflösendes Display.

OS X Yosemite, iOS 8.1 und mehr

OS X Yosemite wird sicherlich auch Erwähung am kommenden Donnerstag finden. Zusammen mit den neuen Macs wird auch OS X Yosemite bereit stehen. Gut möglich, dass Apple bereits im Anschluss an die Keynote die finale Version von OS X 10.10 als Download im Mac App Store bereit stellt. Auch iOS 8.1 könnte kurz erwähnt werden. Apple hat angekündigt, dass Apple Pay im laufenden Monat in den USA eingeführt wird. Mit iOS 8.1 dürfte der Startschuss fallen.

Macerkopf.de Live-Ticker zur Apple Oktober-Keynote

Um 18:30 Uhr geht es am kommenden Donnerstag bei uns auf Macerkopf.de los. Um 19:00 Uhr beignnt die eigentliche Apple Keynote zum iPad Air 2, Retina iMac und Co. Die Zeit bis 19:00 Uhr werden wir nutzen, um uns auf den Abend einzustimmen und über die neusten Gerüchte zu sprechen. Apple bietet auch dieses Mal einen Live-Stream zum Event an. Nichtsdestotrotz würden wir uns freuen, wenn ihr wieder beim Live-Ticker dabei seid und in größerer Runde mit uns und vielen weiteren Apple Fans den Abend verbringt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angeblich keine Retina-MacBook Air-Vorstellung für Apple-Event am 16.10. geplant

thunderbolt-display-macbook-airGerade erst jüngst berichteten wir, dass Apple angeblich die Produktion des gänzlich neuen Retina-MacBook Air in 12 Zoll im kleineren Rahmen anlaufen lassen hat. Bereit für den Verkaufsstart sollte man möglicherweise aber erst Anfang 2015 sein und dazu passend schreibt “re/code” jetzt, dass auch keine Vorstellung des Gerätes für die Keynote am 16.10.2014 geplant sein […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Alternative: Aus DiskAid wird iMazing

imazeDie bislang unter dem Namen DiskAid angebotene Applikation zum Zugriff auf die an euren Rechner angeschlossenen iOS-Geräte wird zukünftig unter dem Namen iMazing angeboten und steht jetzt, runderneuert, zum Download für Windows und OS X bereit. Mit einer deutschen Oberfläche ausgestattet, bietet die Desktop-Anwendung einen umfangreichen iTunes-Ersatz an, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzer Überblick: Apple Keynote – It’s been way too long

Einladung zur Keynote 16. Oktober

Was erwartet uns eigentlich auf der Apple Keynote in zwei Tagen? Dieser kurze Überblick beschäftigt sich mit den kommenden iPads und dem hübschen Sätzchen "It's been way too longundquot; in der Einladung.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mailbox-App von Dropbox aktualisiert, angeblicher Klau von 7 Millionen Daten

Dropbox macht heute mit einer positiven und negativen Nachricht auf sich aufmerksam.

Dropbox LogoZum Thema Dropbox gibt es heute gleich zwei Schlagzeilen. Neben der aktualisierten Mailbox-App des Cloud-Anbieters, sollen auch rund 7 Millionen Dropbox-Daten gestohlen worden sein. Der Dienst Reddit hat nämlich Listen veröffentlicht, in denen Nutzerdaten von Dropbox-Kunden zu finden sind. Entwarnung gibt Dropbox selbst: “Wir wurden nicht gehackt“, heißt es in einem offiziellen Statement.

Wie Dropbox erklärt, sollen die Daten von Angriffen bei anderen Anbietern stammen, mit denen versucht wird, Dropbox-Daten anderer Nutzer zu übernehmen. Das Problem ist bekannt: Man ist bei gefühlt 100 Online-Diensten angemeldet und verwendet immer die gleichen Login- und Passwort-Daten.

Es gibt also kein wirklichen Anlass zur Sorge, dennoch empfehlen wir, wie Dropbox selbst auch, die zweistufige Anmeldung zu aktivieren. Wer dann unbefugt auf das Konto zugreifen möchte, hat so gut wie keine Chance Daten einzusehen oder zu stehlen.

Mailbox ist für iPhone 6 optimiert

Fast gleichzeitig wurde auch das Update der Mailbox-App (App Store-Link) von Dropbox freigegeben. Ab sofort könnt ihr benutzerdefinierte Gesten für favorisierte Aktionen anlegen, auch haben die Macher die Mail-App für das größere Display von iPhone 6 und iPhone 6 Plus angepasst. Wer mit iOS 8 Push-Probleme mit Mailbox hatte, kann sich jetzt über Besserung freuen.

Zudem kann Mailbox jetzt auch von Jedermann auf dem Mac verwendet werden. Zuvor musste man sich auf eine Wartelist schreiben, jetzt kann der Mail-Client ohne Wartezeit sofort heruntergeladen werden. Das Layout lehnt sich an der mobilen Version an – dennoch sei auch gesagt, dass es sich weiterhin um eine Beta handelt, wo immer noch unerwartete Probleme auftreten können.

Mailbox ist weiterhin ein Gratis-Download, funktioniert aber nur mit iCloud- oder Gmail-Konten. Bei über 3000 Bewertungen bekommt die Mail-App gute vier von fünf Sterne.

Der Artikel Mailbox-App von Dropbox aktualisiert, angeblicher Klau von 7 Millionen Daten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iPad mini soll eventuell auch erscheinen

ipadminispacegray

Der 16. Oktober ist nicht mehr all zu weit entfernt und die Gerüchte werden immer konkreter. Jetzt ist ein weiteres davon ans Tageslicht gekommen, welches bis jetzt eher” ungehört” geblieben ist. Laut neuesten Informationen soll es auch ein neues iPad Mini geben, welches von Apple am Donnerstag vorgestellt werden soll. Apple hat sich angeblich dafür entschieden, gleich beide Produktlinien zu erneuern, um für Weihnachten perfekt aufgestellt zu sein.

Das iPad mini soll aber nicht mit großen Neuerungen auf den Markt kommen, aber dennoch wie das iPad Air 2 in drei verschiedenen Farben verfügbar sein. Ob es auch Touch-ID spendiert bekommt oder nicht, bleibt hingegen fraglich. Es könnte sein, dass Apple die Kosten für die Integration nicht für rentabel hält und nur dem iPad Air 2 solch eine Technologie zuführt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Optische Täuschung - 114. Themenwoche in der MTN-Galerie

Seit heute kann in unserer Galerierubrik „Themenwoche“ wieder sieben Tage lang gepostet, bewertet und diskutiert werden : Diesmal sind fantasievolle Bilder zum Thema „Optische Täuschung“ gefragt. Diese Überschrift hat sich in der vergangenen Woche bei der Nutzerabstimmung gegen vier andere Vorschläge aus dem Themenfeld Mathematik behauptet. Bis zum 21. Oktober ist das Einreichen von Bildbeiträ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und 6 Plus wird in 36 weiteren Ländern verkauft

iPhone 6

Apples laut eigenen Angaben "schnellster iPhone-Rollout aller Zeiten" setzt sich fort. Bis Ende Oktober sind nun weitere Regionen in Europa, Asien, im Mittleren Osten, Lateinamerika und Afrika dran.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“South Park Pinball” im Trailer & Release diese Woche

Zen Studios hat mal wieder die nächste Kooperation für sein Pinball-Spiel Zen Pinball -l10210v- am Start und wird Stan, Kyle, Kenny, Cartman und Co aus der TV-Animationsserie Southpark in den AppStore bringen. Die Universal-App wird um die beiden Flipper-Tische “South Park: Super-Sweet Pinball” und “South Park: Butters’ Very Own Pinball Game” erweitert, die ihr in gewohnter Manier für je 1,79€ via IAP erwerben könnt, sobald sie später diese Woche im AppStore erhältlich sind.

Außerdem wird es mit South Park Pinball auch eine neue Standalone-Universal-App geben, die beide Tische beinhaltet und für 3,59€ zu haben sein wird. Auch hier soll der Release im Laufe dieser Woche stattfinden – wir tippen mal auf den Donnerstag.

Natürlich halten wir euch auf dem Laufenden, sobald ihr euch durch Southpark flippern könnt. Bis dahin liefert der unten eingebundene Trailer einen ersten Eindruck…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diverse vermeintliche iPad Air 2-Komponenten wie Logic Board mit A8X-Prozessor aufgetaucht

ipad-air-2-homebutton-kabelApple.club.tw hat ganz aktuell, passend zur in zwei Tagen anstehenden Keynote, nun nochmal ein paar Fotos ins Netz gestellt, die diverse Bauteile für das iPad Air der zweiten Generation zeigen sollen. Damit sind konkret das Logic Board inklusive Prozessor, das Homebutton-Flexkabel, das Frontpanel und das Kabel für die Lautstärkeregelung gemeint. Wie man bei dem Homebutton-Kabel […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Apps: Probleme beim Laden von Updates

app-store-update-iconMit iOS 8.0.2 sind längst nicht alle Probleme rund um Apples neuestes Betriebssystem für Mobilgeräte gefixt. Mit Blick auf die zahlreichen E-Mails, die uns hier täglich erreichen, könnten wir eine stattliche Liste offener Baustellen erstellen. Besonders frustriert äußern sich momentan jedoch zahlreiche Nutzer mit Blick auf Probleme [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tachometer + HD (Speed -Verfolger, Auto-Geschwindigkeitsmesser) Pro

Zeigt die aktuelle Geschwindigkeit auf einem Digital / Analog-Tacho, verfolgt Ihre Höchstgeschwindigkeit und Durchschnittsgeschwindigkeit. Beim Tachometer können Sie auch einfach zwischen Maßeinheiten (Meilen / h oder km / h) für Ihren Einsatzzweck wechseln!

Features:
– Vollbild Digitaltacho.
– Auch Unterstützung für Analog Tacho.
– Verfolgt Ihr Abstand (Reise-und Gesamtkilometer) und Höchstgeschwindigkeit.
– Leicht zwischen Maßeinheiten wechseln (mph, km / h).
– Anzeigen durchschnittliche und maximale Geschwindigkeit der Reise.
– Keine Werbung

In der “Meine Daten” können Sie die Reise starten und stoppen. Speichern Sie Strecke, Durchschnittsgeschwindigkeit, Anfangs-und Endzeit der Reise.

In der Geschichte werden alle Ihre Reise-Daten ausgehend von den neuesten Daten einschließlich Startzeit, Endzeit, durchschnittliche Geschwindigkeit, maximale Geschwindigkeit und Gesamt-Distanz angezeigt.

– Der Benutzer kann wählen Geschwindigkeit Maßeinheit wie km oder Meile.
– Der Benutzer kann wählen Höhe Maßeinheit.
– Der Benutzer kann wählen Schriftarten wie einfach oder digital.
– Daten zurücksetzen setzt alle Fahrdaten in der App gespeichert.
– User können auch die Höchstgeschwindigkeit hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Snapper – iModel and Virtual Photo Shoot

Keine verpassten oder verschwommenen Aufnahmen mehr! Pocket Snapper hilft dir außergewöhnliche Fotos von sich bewegenden Gegenständen zu schießen, oder dynamische Szenen aus Filmausschnitten zu fotografieren. Mit Pocket Snapper kannst du jeden wertvollen Moment deines Lebens aufzeichnen und Schnappschüsse von deinen selbst gemachten Videos machen. All deine wertvollen Erinnerungen und Momente können jetzt sowohl als Foto, als auch als Film für immer aufbewahrt werden.

Pocket Snapper bietet dir mehr als nur Spaß mit deinen Fotos! Wir haben vorinstallierte Videos von bezaubernden Models vorbereitet, damit du deine fotografischen Fähigkeiten wie in einem richtigem Fotostudio verbessern kannst. Außerdem bietet dir Pocket Snapper viele ausergewöhnliche Effekte und diverse Layouts zum Dekorieren und Verschönern deiner Bilder.

Features:
+ Starke Kamera Aufnahme Funktionen:
*Schnelles Fotografieren und direktes Speichern
*HD Video Aufnahme
*Intelligentes Fokussieren
*Schnappschüsse von deinen eigenen Videos

+ Exklusive iModels
*3 bezaubernde Models für dich zum Fotografieren

+ Unglaubliche Fotobearbeitung
*15 Kunstfilter
*15 tolle Frames
*4 Collagen für Layouts
*Außergewöhnliche Spezialeffekte

+ Unzählige Möglichkeiten deine Bilder zu teilen
*Direktes Teilen auf Facebook, Twitter, Flicker, SkyDrive, Picasa, YouTube und Photo Library

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Kein neues Retina-MacBook Air in dieser Woche

Apple braucht offenbar mehr Zeit, um sein neues flaches 12-Zoll-Notebook mit hoher Auflösung zu produzieren. Das Gerät soll nun später kommen. Dafür könnte es neue iPad minis geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Kein neues MacBook Air am kommenden Special Event

Apple wird am Special Event vom Donnerstag keine neue Generation des MacBook Air vorstellen, berichten Insider. Auch ohne diese Produkt-Einführung dürfte der Abend spannend werden: Angeblich wird Apple die nächste iPad-Generation und iMacs mit einem Retina Display vorstellen. Zudem soll der Veröffentlichungs-Termin für OS X Yosemite bekanntgegeben werden.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 & iPhone 6 Plus führen Verkaufscharts an

In der kommenden Woche wird Apple seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal präsentieren. iPhone 6 & iPhone 6 Plus werden bereits ein Stück weit enthalten sein. Die beiden neuen iPhones kamen am 19. September auf den Markt, so dass zumindest für einen halben Monat die iPhone 6 (Plus) Verkäufe mit einfließen. Gleichzeitig gilt jedoch zu beachten, dass vor dem Modellwechsel die Verkaufszahlen für gewöhnlich sinken.

iphone6_test1

Neue Statistiken zeigen, dass Apple mit dem iPhone 6 & iPhone 6 Plus einen großen Wurf gelandet haben könnte. Bereits bei den Vorbestellungen und beim Verkauf über das erste Wochenende konnte Apple einen neuen Rekord aufstellen und nun zeigt sich, dass das iPhone 6 (Plus) sowie das iPhone 5S die Verkaufscharts bei allen vier großen US-Mobilfunkprovidern anführen.

Die Analyse von Michael Walkley zeigt, dass das 4,7“ iPhone 6 das meist-verkaufte Smartphone bei AT&T, Verizon, Sprint und T-Mobile im September und Anfang Oktober war. Das iPhone 6 Plus landete bei allen Providern auf Platz 2, dicht gefolgt vom iPhone 5S. Gleichzeitig zeigt die Analyse, dass die beiden neuen iPhone 6 Modelle nur beschränkt verfügbar waren und noch immer sind.

iphone6_charts_Sept14

Das iPhone 6 Plus ist durch die Bank bei den US Mobilfunkprovidern ausverkauft. Kunden müssen bei einer Neubestellung durchschnittlich zwei bis drei Wochen warten. Beim iPhone 6 sieht es etwas besser aus, hier müssen Kunden ca. 1 Woche warten.

Das iPhone 5S wurde im Rahmen der September-Keynote im Preis gesenkt, wird in den USA mit Vertrag für 99 Dollar verkauft und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Analyse hat zur Folge, dass Walkley seine Android-Smartphone-Verkaufszahlen senkt. Apple werde mit den neuen iPhone 6 Modelle Marktanteile hinzugwinnen, so der Analyst. Für das abgelaufene Quartal erwartet er 37,7 Millionen verkaufte iPHones. Im Weihnachtsquartal erwartet er 63 Millionen verkaufte Geräte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GTAT fühlt sich von Apple geknebelt

Der Ton zwischen Apple und seinem zahlungsunfähigen Saphirglas-Partner GT Advanced Technologies wird zusehends rauer. Im Insolvenzverfahren von New Hampshire hatte GTAT vergangene Woche beantragt, zahlreiche Vertragsdokumente vor der Öffentlichkeit geheim zu halten . Dies ist sehr ungewöhnlich, weil Investoren und Gläubiger dann kaum Möglichkeiten haben, den finanziellen Kollaps des Unternehmen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finnischer Ministerpräsident: Apple an wirtschaftlichem Missstand schuld

Finnlands Regierungschef Alexander Stubb wirft Apple vor gleich zwei der wichtigsten Branchen des Landes zerstört zu haben. Als Resultat konnte jüngst ein deutliches wirtschaftliches Defizit festgestellt werden, was sich zuletzt auch auf die Kreditwürdigkeit Finnlands auswirkt. Die Ratingagentur Standard & Poor’s stufte Finnland deutlich herab. Laut Alexander Stubb hat Apple mit dem iPhone das Ende des Nokia-Handys besiegelt. Einst war Nokia Marktführer und erfreute sich über horrende Verkäufe. Desweiteren habe Apple auch mit der Einführung des iPads der finnischen Papierindustrie den Todesstoß verpasst, führt Stubb in einem kurzen Interview mit dem amerikanischen Fernsehsender CNBC fort.

Die Kreditwürdigkeit von Finnland wurde am vergangenen Freitag von AAA auf AA+ herabgestuft. Standard & Poor’s nennt unter anderem Finnlands schwache Wirtschaftsentwicklung und die Nähe zum sanktionierten Russland als Begründung für das Downgrade. Die Ratingagentur prognostiziert Finnland zudem eine längerfristige Stagnation, da die Bevölkerung stets altert und die Arbeitsbereitschaft schrumpfe.

In Finnland produzieren Europas größte Papierproduzenten UPM-Kymmene und Stora Enso. Beide Unternehmen, die für die finnische Volkswirtschaft von Bedeutung sind, befinden sich in einer schlechten Verfassung. In der Vergangenheit mussten bereits Rückgänge bei der Produktion und dem Export von Papier in Kauf genommen werden. Auch in Zukunft soll sich dabei erst einmal nichts ändern. Moderne Technikprodukte wie das iPad und weitere E-Book-Reader konkurrieren dabei unmittelbar mit der traditionellen Zeitungsindustrie und gewinnen auch immer mehr die Oberhand.

Alexander Stubb schöpft jedoch neue Hoffnungen und gibt unter anderem bekannt, dass beide angeschlagenen Wirtschafts-Resorts noch nicht vollends am Boden sind. Im Hinblick auf die Waldwirtschaft setze man vermehrt den Fokus auf Bioenergie. Zudem habe sich auch Nokia, dank des Arrangements mit Microsoft, wieder zu einer akzeptierten Marke entwickelt. Laut Finnlands Regierungschef muss man an diesen Grundsteinen weiter anknüpfen und die Wirtschaftskraft wieder kontinuierlich ausbauen.

[Bild: Aleksey Klints, Shutterstock]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meine PDF Creator & Document Editor PRO – Document Manager App

Mein Doc PDF ist die All- in-one Lösung für das Dokumentenmanagement für iPhone , iPod touch und iPad. Es können Dokumente vom PC oder Mac über USB-Kabel oder WIFI, E-Mail- Anhänge , Dropbox und Box zu fangen und speichern Sie es auf Ihrem iPhone , iPod Touch oder iPad lokal . Coole App, die Ihnen das Erstellen von PDF- Map , Website und andere Text -Dateien ermöglichen .

Mein Doc PDF unterstützt PDF, MS Office, iWork und die gebräuchlichsten Dateitypen.

file Transfer
– Verwenden Sie iTunes Dateifreigabe , um Dateien direkt auf Ihr Gerät über ein USB-Kabel und WIFI
– Sie können auch Transfer-Datei auf Ihre App über Wifi File-Sharing- Funktion von Ihrem Desktop
– Verwalten und Anzeigen von Dokumenten und auf Feld hochladen oder kann in Box downloaden
– Griff und Anzeigen von Dokumenten und auf Dropbox hochladen oder aus Dropbox downloaden
– In Datei- Öffnen -Funktion , um das Dokument in verschiedenen App zu öffnen wie Zahlen, Seiten

PDF Converter
– Wandelt Bilder , Dokumente (MS Office, iWork und die gängigsten Dateitypen ) zu PDF
– Bauen Sie in Web-Browser und Web-Seiten zu konvertieren PDFs zum Offline-Lesen auf dem iPhone oder iPad
– Konvertieren Karten zu PDF und Sie können es als PDF zu lesen für die Offline- Nutzung

Text Editor
– Bearbeiten von Text auf Ihrem iPhone oder iPad und speichern als rtf -Datei
– Kann handhaben Sie die Textdatei , um den Inhalt in der Datei bearbeiten und auch ihnen zu teilen

Video Out
– Video-Out ist die Funktion, die die Anlage zu bieten Präsentation zu tun, wenn der Benutzer das Lesen der Datei
– Bieten einfache Präsentation mit allen Dateien in der Dateiliste gespeichert

Features:
– Document Viewer unterstützt PDF, HTML , RTF, TXT , PNG , JPG , GIF, MS Office (Word, Excel und Powerpoint) und Apple iWork ( Keynote, Pages und Numbers -Dateien) , etc
– Erstellen von Ordnern und Unterordnern
– Verschieben von Dateien von einem Ordner in einen anderen
– Senden Sie Ihre Dateien auf / Öffnen Sie Ihre Dateien in anderen Anwendungen , z. B. Zahlen , Seiten, usw.
– Speichern von Dateien aus E-Mails mit dem Open in Funktion
– Teilen von Dateien über das Wifi
– Drucken von Dokumenten aus Meine PDF Doc auf iOS 4.2 oder höher
– E-Mail -Dateien auf Ihren Freunden oder Kollegen direkt aus meinem PDF Doc
– Übertragen von Dateien auf iPhone , iPod oder iPad
– Zoom PDFs und andere Dokumente
– Gemeinsame Nutzung von Dateien und verwalten sie in Ihrer Box und Dropbox-Konto

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netzfundstück: Apple-Fans mögen „Breaking Bad“, Microsoft-Anhänger „Eine schrecklich nette Familie“

Business Insider hat bei der Marktforschungs-Webseite Ranker anhand von 20 Millionen Datensätzen untersuchen lassen, wie sich Fans und Apple und Microsoft in ihren Marken-Präferenzen unterscheiden. Demnach stehen bei Apple-Fans die Marken BMW, Mercedes-Benz, GAP und Starbucks hoch im Kurs, bei Microsoft-Anhängern hingegen Yahoo!, IBM, eBay und In-N-Out Burger. Im Entertainment-Bereich sind bei Apple-Fans...

Netzfundstück: Apple-Fans mögen „Breaking Bad“, Microsoft-Anhänger „Eine schrecklich nette Familie“
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Tipp: Auch Apples Mail-App bietet eine Tab-Ansicht

mail-iconDie Tatsache, dass sich frisch angefangene E-Mails unter iOS 8 mit einer kleinen Schubs-Gesten nach unten aus dem Bild wischen lassen können, dürfte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Der neue Modus erlaubt das schnelle Wechseln zwischen einem Mail-Entwurf und der eigenen E-Mail-Inbox um hier auch während [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IDC: Viele Menschen haben für Tablets im Alltag keine Verwendung

So schnell wie Tablet-Computer hatte sich kaum ein technisches Gerät ausgebreitet. Doch jetzt stockt das Wachstum, die Marktforscher streichen ihre Zuwachsprognosen zusammen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pico Rally: wie eine Carrera-Bahn, nur ohne Schienen

Wir hatten es bereits in unseren Spiele-Empfehlungen zum Wochenende mit drin, nun wollen wir euch das letzte Woche von Raketspel veröffentlichte Pico Rally -l15256- etwas genauer vorstellen. Kostenlos, Universal-App und frisches, schnelles und pfiffiges Gameplay.

Fast jeder Junge hat wohl in seinem Leben schon einmal mit einer Carrerabahn gespielt. Die kleinen Autos, die auf Schienen ihre Runden drehen. Je schneller, desto besser. So ist es prinzipiell auch in Pico Rally -l15256-.
Pico Rally iPhone iPadPico Rally iOS
Doch das ist hier nicht alles! Ihr habt auch hier nur die Möglichkeit, über einen Button Gas zu geben und wieder loszulassen, um langsamer zu werden. Aber ihr seid nicht auf einer Schiene “gefangen”, sondern auf einer ganz normalen Straße unterwegs. Lenken könnt ihr aber nicht, dies übernimmt das Spiel für euch.

So gilt es, möglichst rasant über die Strecken zu heizen und sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Vor jeder Kurve solltet ihr dabei an Fahrt herausnehmen, denn fliegt ihr aus der Kurve oder berührt die Fahrbahnbegrenzungen, bremst euch das ein. Zudem könnt ihr durch Rempeleien mit den anderen Fahrzeugen an Speed verlieren – und damit an Zeit.

Und die ist maßgeblich. Denn je schneller ihr ein Rennen abschließt – hier zählt nur der Sieg – desto mehr der maximal drei Sterne verdient ihr. Und um die vier weiteren Lveelpacks der insgesamt 60 Level in 5 Umgebungen freizuschalten, benötigt ihr einige davon. Wer präzise mit dem Gas umgehen kann, ist hier natürlich klar im Vorteil.
Pico Rally iPhone iPadPico Rally iOS
Leider ist Pico Rally -l15256- ein F2P-Titel, der mit einem Energiesystem ausgestattet ist. 15 Rennen könnt ihr am Stück machen, dann heißt es warten oder IAP. Alternativ könnt ihr ein weiteres Rennen nach dem Anschauen eines Werbespots angehen. Trotzdem hat uns der Titel viel Spaß gemacht. Er bietet rasantes Gameplay, fordernde und spannende Rennen, ein prinzipiell simples Prinzip und ist ideal für kurze Pausen. Da der Download kostenlos ist, schaut es euch am besten einfach selbst an. Vielleicht werdet ihr ebenso wie wir gefesselt vor eurem Gerät sitzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Verträge mit den Zulieferern (Details)

apple-watch-emojji

Es ist wirklich nicht viel bekannt, was Apple mit seinen Zulieferern wirklich ausgemacht hat, aber nun ist ein kleines, aber sehr feines Detail aufgetaucht, welches durchaus interessant sein könnte. Laut Insidern soll Apple nämlich ein Strafe bei jedem veröffentlichten “Leak” verhängen, welches im Netz auftaucht. Die Strafe beträgt nur “schlappe” 50 Millionen US-Dollar und soll den Firmen zeigen, dass man es wirklich ernst meint und keine Leaks duldet.

Diese Informationen stammen aus dem anstehenden Gerichtsverfahren des Saphirglas-Herstellers von Apple und es könnte noch andere Details des Knebelvertrages von Apple ans Tageslicht kommen. Dies dürfte Apple nicht sonderlich gefallen und es könnte sogar sein, dass Apple solch eine Strafe dem Unternehmen aufs Auge gedrückt hat, da doch einige Details über die Saphirglas-Produktion ans Tageslicht gekommen sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote in der Übersicht, Prime-Kunden mit Vorteilen in den USA

Bei Amazon kann man nicht nur Geld sparen, sondern auch weitere Vorteile genießen.

Amazon LogoBevor wir euch eine Auflistung der interessantesten Blitzangbeote bei Amazon bieten, möchten wir drauf eingehen, dass Prime-Kunden in den USA weitere Vorzüge erhalten. In unserem News-Ticker haben wir das Thema schon kurz angerissen, wollen es in diesem Zusammenhang noch einmal ausführlicher aufgreifen.

Kunden in den USA bekommen neben Prime Instant Video, jetzt auch die Möglichkeit eingeräumt, Blitzangbeote schon 30 Minuten früher wahrzunehmen. Alle anderen Käufer müssen auf den eigentlichen Start warten, wobei dann natürlich auch schon alle Produkte vergriffen sein können. Prime-Kunden können sich natürlich freuen, alle nicht zahlende Mitglieder haben dadurch einen klaren Nachteil beim Kauf von Blitzangeboten.

Es ist nur eine Frage der Zeit bis auch hierzulande dieser Service eingeführt wird. Amazon möchte wohl noch mehr Mitglieder dazu bringen, Amazon Prime zu verwenden. Ob dadurch die Anmeldung erhöht werden können, bleibt vorerst offen, “Prime Early Access Deal” startet aber ab sofort in den USA.

Amazon-Blitzangebote

10 Uhr – Ultradünnes Hardcover (0,3 mm) für das iPhone 5 & 5S: Das nur 0,3 Millimeter schlanke Plastik-Case für das iPhone 5 und 5S kann ab 10 Uhr günstiger gekauft werden. Preisvergleich: 8,98 Euro.

10 Uhr – Transcend Class 10 Premium SDHC 16GB: Speicherkarten kann man immer gebrauchen. Das 2er-Pack mit je 16 GB Kapazität und Class 10 wird in einer frustfreien Verpackung direkt von Amazon geliefert. Preisvergleich: 18 Euro.

11 Uhr – Jabra Solemate Bluetooth-Lautsprecher: Der Lautsprecher von Jabra verfügt über eine Freisprechfunktion, kann per Bluetooth Musik abspielen und liefert einen guten Klang. Im Angebot ist die weiße Variante. Preisvergleich: 93 Euro.

12 Uhr – Hama Verlängerungskabel für Zigarettenanzünder: Fürs Auto gibt es diese Verlängerung, die 6 Meter lang ist. Kann auch als Adapter für kompatibles Zubehör verwendet werden. Preisvergleich: 11 Euro.

14 Uhr – Hama Kompaktadapter “AluLine”, Klinke 3,5 mm, Stecker – 2x Kupplung stereo: Mit diesem Adapter kann man statt einen Kopfhörer beispielsweise zwei anschließen. Preisvergleich: 10 Euro.

16 Uhr – Jabra Extreme 2 Bluetooth-Headset: Wer auch im Auto oder unterwegs beide Hände beim Telefonieren frei haben möchte, sollte sich ein Bluetooth Headset anlegen. Mit 4 von 5 Sternen ist dieser Vertreter eine gute Wahl. Preisvergleich: 50 Euro.

18 Uhr – Externer Akku Power 7500mAh: Wer iPhone, iPad und Co. unterwegs aufladen möchte, benötigt einen Akku. Dieses Produkt verfügt über 7500 mAh und hat zusätzlich eine LED-Taschenlampe eingebaut. Preisvergleich: 20 Euro.

Wie immer gilt: Die Stückzahl ist begrenzt. Bei Interesse solltet ihr pünktlich zur angegebenen Zeit dasProdukt dem Warenkorb hinzufügen. Auf dieser Sonderseite (im Safari öffnen) könnt ihr alle Blitzangebote sehen, auf den Produktseiten werden die Blitzpreise aber auch angegeben.

Der Artikel Amazon-Blitzangebote in der Übersicht, Prime-Kunden mit Vorteilen in den USA erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mailbox · E-Mail Client für OS X als Public Beta veröffentlicht (jetzt wirklich)

Dass sich die Teilnahme an einer Beta zum zu Dropbox gehörenden E-Mail Client Mailbox durch quälende Wartezeiten teilweise etwas ziehen kann, ist unschön.

2014-08-20_12h03_47

So auch bei der Mac-Version, die Mitte August mittels Betacoin zur Beta einlud, was den Unmut einiger Nutzer auf sich zog. Diese Betacoins sind seit gestern Abend Geschichte und die App kann nun von jedermann kostenlos und ohne Wartezeit getestet werden.

Viel Spaß beim Ausprobieren! 

-> http://www.mailboxapp.com

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini Retina 2 auch übermorgen – nächstes iPad Air mit 2 GB RAM?

Umso näher die nächste Apple-Keynote rückt, umso mehr Gerüchte gibt es auch zu den neuen iPads, die mit großer Wahrscheinlichkeit vorgestellt werden. Gestern berichteten wir bereits von diversen Fotos, die das Innenleben des iPad Air 2 zeigen sollen. Am auffälligsten war der Chip mit der Bezeichnung A8X, der eine verbesserte Grafikleistung im Vergleich zu dem in den neuen iPhones verbauten A8-P...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox: Offenbar 7 Millionen User-Daten gehackt

Anonyme Hacker haben nach eigenen Angaben sieben Millionen User-Daten von Dropbox gehackt.

Auf Pastebin haben die Hacker bereits Dateien gepostet, in denen sich hunderte User-Namen bzw. Passwörter des Cloud-Dienstes nachlesen lassen. Sie wollen weitere Nutzerdaten veröffentlichen, wenn sie mit Bitcoins bezahlt werden. Dass die bereits veröffentlichten Passwörter Dropbox zuzuordnen sind, ist bereits klar.

Dropbox two step

Dropbox hat in einer ersten Reaktion mitgeteilt, man sei nicht gehackt worden. Vielmehr seien die User-Daten und Passwörter mittels einer Drittanbieter-Software, die mit Dropbox zusammenspiele, entwendet worden. Unklar ist bisher, welche Software das sein soll. Dropbox teilte weiter mit, man habe betroffene User bereits informiert und deren Passwörter gleichzeit g zurückgesetzt. Dropbox verwies darauf, dass nur eine zweistufige Anmeldung (Anleitung) Sicherheit biete.

Dropbox Dropbox
(8808)
Gratis (uni, 44 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mailbox App: Updates für iOS und OS X

mailbox-featureMailbox, der im August in begrenztem Umfang als Betaversion freigegebene E-Mail-Client für den Mac, steht nun für alle interessierten Nutzer als Vorabversion zur Verfügung und flankiert das ebenfalls heute ausgegebene Update der universellen iOS-Version. Die überarbeitete Version 2.3.1 der von Dropbox angebotenen Alternative zur Mail-Applikation bietet ihren Nutzern [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Textkraft für iPhone mit Wörterbüchern und Cursor-Steuerung

Bislang war der Editor Textkraft nur für das iPad erhältlich. Seit wenigen Tagen lässt sich der professionelle Texteditor aber auch als Pocket-Edition für das iPhone erwerben (Store: ). Auf dem iPhone bietet Textkraft alle wichtigen Funktionen zur Textverarbeitung , wie beispielsweise exakte Cursorsteuerung, intelligente Textauswahl, Tabs, Forward-Delete, Bibliothek für Symbole und Sonderzeiche...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Loginboard bringt Passwort-Manager und Tastatur zusammen

Loginboard könnte man kurz und knapp so beschreiben: Wie 1Password, nur als Tastatur. Mehr steckt auch nicht dahinter. Die 5,49 € Kaufpreis investiert ihr in ein hilfreiches Tool, das euch als Passwort-Manager das Merken von Kennwörtern und das Eintragen von Logins erspart.

1413268552 Loginboard bringt Passwort Manager und Tastatur zusammen

Dazu geht Loginboard genau wie 1Password den Umweg über das Masterkennwort, einer vierstelligen Zahlenreihe. Die Daten für die Anmeldung werden innerhalb der App hinterlegt und können dann bei Bedarf herausgesucht werden – direkt in der Tastatur.

Das Loginboard ist universal erhältlich. Die Macher versprechen, dass keine Daten analysiert oder versendet werden. Für die Drittanbietertastatur ist ein voller Zugriff vonnöten, den ihr der App nach der Installation gewähren müsst.

 Loginboard bringt Passwort Manager und Tastatur zusammen Loginboard
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qibla Compass & Gebetszeiten PRO

Sehr einfach, und wirklich nützlich Qibla ( islamische ) Compass & Gebetszeiten mit großartigen Grafiken . Qibla Compass & Gebetszeiten ist eine App für die Muslime in der ganzen Welt .

Features:
- Zeige Qibla ( Kaaba , Kiblat ) Richtung, in die Sie Ihre Zeigegerät verwenden.
- Datum Conversion Gregorian zu Hijri
- Nützlich für Navigation
- Gregorianische Kalender mit Hijri Datum
- Sie können Ihr Gerät eingebauten GPS- , Mobilfunk- Antennenstandort Gebetszeiten Berechnung verwenden Verwendung der GPS- Positionierung.
- Zeigt die Gebetszeiten ( Fajr , Shorouq ( Sonnenaufgang ) , Dhuhr , Asr , Sonnenuntergang, Maghrib , Isha )
- Sie können die Gebetszeiten einzustellen.
- Acht Wege, um die Gebetszeit zu berechnen.
- Zwei Juristische Methoden ( Schafii , Hanafi) .
- Zeige Nordrichtung zusammen mit Qibla Richtung in der Kompass .

Verbrauch:
- Islamic Compass In Richtung der Qibla ( Kiblat ) oder Makkah ( Mekka ) zu finden
- Die Arbeit als Qibla Compass nützlich für muslimische
- Suche GPS- Standort
- Hijri Kalender
- Islamische Gebetszeiten
- Qibla Richtung Finder
- Standard- Kompass

Hinweis:
- GPS ist für die ordnungsgemäße Funktionalität der Qibla Compass & islamischen Gebetszeiten erforderlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reise durch die Schriftarten: Puzzle-Plattformer “Type:Rider” reduziert

Und noch eine interessante Preissenkung am Dienstagmorgen. Denn seit einigen Tagen gibt es auch Type:Rider -l12887- von Bulkypix günstiger im AppStore. Statt 2,69€ fallen hier im Moment nur 0,89€ an. Wir wissen aber nicht, wie lange die Preissenkung noch Bestand haben wird, ihr solltet euch also beeilen mit dem Download – wenn er euch denn interessiert…

Der Titel ist im Grunde ein Puzzle-Plattformer, unterscheidet sich aber doch vom Rest seiner Genrekollegen, da er dich auf eine Reise durch die Entwicklung der Schrift entführt. Du musst zwei zusammenhängende Punkte, quasi ein Doppelpunkt, durch insgesamt zehn verschiedene Spielewelten, von denen jede eine andere Schriftart (Garamond, Helvetiva, Times New Roman, Pixel, Comic Sans MS und andere) als Thema hat, rollen und springen. Mehr Infos zu der im AppStore mit 3,5 Sternen bewerteten Universal-App gibt es in unserer App-Vorstellung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konzept: iPad Air 2 mit iPhone 6 Design

Kurz vor der Oktober-Keynote am kommenden Donnerstag meldet sich Designer Martin Hajek zu Wort und zeigt in einem Konzept, wie das iPad Air 2 und Retina iPad mini 2 im iPhone 6 Design aussehen würden.

ipad_air2_konzept1

iPad Air 2 Konzept

Für den kommenden Donnerstag hat Apple zur Keynote nach Cupertino geladen. Neben neuen Macs (Retina iMac, Mac mini 2014 und Mac Pro 2014) erwarten wir nicht nur die Freigabe von OS X Yosemite sondern auch Neuerungen innerhalb der iPad-Familie. iPad Air 2 sowie ein neues Retina iPad mini stehen auf der Tagesordnung.

In den letzten Tagen hieß es bereits, dass Apple das Design der Geräte leicht anpassen wird. Martin Hajek hat sich Gedanken dazu gemacht, wie die neuen iPads aussehen könnten, falls Apple sich am iPhone 6 orientiert.

Beim iPhone 6 & iPhone 6 Plus setzt Apple auf abgerundete Kanten, eine leicht vervorstehende Kamera, sowie Querstreifen als Isolatoren auf der Rückseite. Zudem gibt es rcchteckige und leicht ins Gehäuse eingelassene Lautsprecherknöpfe. Genau diese Designvorgaben hat Hajek auf das iPad Air 2 sowie Retina iPad mini 2 projeziert. Zum Vergleich hat er das iPhone 6 beigelegt.

ipad_air2_konzept6 ipad_air2_konzept4 ipad_air2_konzept8 ipad_air2_konzept3 ipad_air2_konzept7 ipad_air2_konzept2

Was haltet ihr von dem iPad-Konzept?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Mini 4 Port USB Hub

iGadget-Tipp: Mini 4 Port USB Hub ab 1.66 € inkl. Versand (aus China)

Ideal für unterwegs, wenn die 2 Ports am MacBook Air nicht reichen…

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Versteckte Funktion: Hyperlapse-App bietet großartige Videostabilisierung

Nicht nur das iPhone 6 Plus kann Videos automatisch stabilisieren, auch mit der Hyperlapse-App und anderen iPhones werden gute Ergebnisse erzielt.

Hyperlapse video

Zeitraffer-Aufnahmen sehen klasse aus – keine Frage. Doch mit der Hyperlapse-App (App Store-Link) von Instagram, könnt ihr auch normale Videos drehen, die beim Speichern sogar stabilisiert und so fast alle Verwackler eliminiert werden – das Ergebnis ist wirklich großartig.

Wie The Verge herausgefunden hat, genügt es die Abspielgeschwindigkeit auf 1x zu stellen, um eine fast perfekte Videostabilisierung zu erhalten. Die Videos werden in 1080p aufgenommen, danach aber “nur” noch in 720p gespeichert. Hyperlapse erkennt über die Sensoren des iPhones verwackelte Bilder und kann diese im Video begradigen.

Wer Videos beispielsweise beim Laufen, Autofahren oder Sport aufnimmt, wird die verwackelten Videos kennen, die aber ohne professionelles Equipment nicht vermieden werden können. Mit der Videostabilisierung der Hyperlapse-App könnt ihr euch teures Zubehör sparen. Klar, die Ergebnisse sind sicherlich nicht perfekt, aber für den Hobbyfilmer ist dieser kleine Trick gold wert.

Wenn ihr also die nächste Videoaufnahme startet, greift zur kostenlos Hyperlapse-App, die ohne jegliche Sozialen Netze genutzt werden kann. Wie die Videostabilisierung funktioniert, zeigt Ross Miller im Video (YouTube-Link).

Videostabilisierung mit Hyperlapse

Der Artikel Versteckte Funktion: Hyperlapse-App bietet großartige Videostabilisierung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft und die seltsame Antwort auf die Apple Watch

Microsoft unternimmt einen seltsamen Versuch, im Watch Markt mitzuspielen. Aber ob das hier reicht? 

Die Redmonder haben zwar ein eigenes Betriebssystem, sie unterstützt jedoch auch andere Systeme. So wurde nun eine eigene Tastatur für Android Wear Geräte veröffentlicht. Schon etwas länger ist auch die App OneNote für Smartwatches verfügbar.

Android Wear Microsoft Keyboard

Das Keyboard erlaubt es, die Buchstaben und Zeichen einfach aufs Display aufzuzeichnen, anstatt sie (wie üblich) per Tastendruck einzufügen. Buchstabe für Buchstabe selbst aufs Mini-Display einer Watch zeichnen? Diese Idee erscheint uns sehr seltsam und vor allem mühsam. Jedoch ist die aktuelle Version noch ein Prototyp, sie muss per Sideload installiert werden, wie TheVerge berichtet.


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox-Nutzerdaten in Millionenhöhe abgegriffen

Auf Pastebin wurden mehrere Textdateien gepostet, die hunderte Nutzernamen und Passwörter des Internet-Clouddienstes Dropbox beinhalten. Die anonymen Hacker stellten in Aussicht, dass sie gegen Bitcoin-Bezahlung weitere Nutzerdaten online stellen wollen, die aus einer Gesamtheit von sieben Millionen gestohlenen Datensätzen stammen würden. Reddit-Nutzer haben bereits die Richtigkeit zahlreicher ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 & iPhone 6 Plus in 36 weiteren Ländern und Regionen erhältlich

iPhone 6

iPhone 6

PRESSEMELDNUNG: CUPERTINO, Kalifornien – 13. Oktober 2014 – Apple hat heute bekanntgegeben, dass iPhone 6 und iPhone 6 Plus, die bedeutendsten Weiterentwicklungen in der Geschichte des iPhones, in 36 weiteren Ländern und Regionen in Europa, Asien, dem Mittleren Osten, Lateinamerika und Afrika bis Ende Oktober eingeführt werden. iPhone 6 und iPhone 6 Plus werden bis Ende des Monats in insgesamt 69 Ländern und Regionen verfügbar sein und werden planmäßig bis Ende des Jahres in mehr als 115 Ländern erhältlich sein, was dies zur bisher schnellsten iPhone-Markteinführung macht.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus bieten fantastische 4,7-Zoll und 5,5-Zoll Retina HD Displays und sind vollgepackt mit innovativen Technologien in einem ganz neuen, extrem dünnen und nahtlosen Design, das weiterhin angenehm zu halten und einfach zu nutzen ist. Beide Modelle sind in jeder Hinsicht besser und verfügen über: den von Apple entwickelten A8 Chip mit 64-Bit Desktoparchitektur der zweiten Generation für rasend schnelle Performance und Energieeffizienz; fortschrittliche iSight- und FaceTime HD-Kameras; und ultraschnelles mobiles Internet.

Die neuen iPhones werden mit iOS 8 ausgeliefert, der bedeutendsten Version seit Start des App Store mit einer vereinfachten, schnelleren und intuitiveren Nutzererfahrung mit neuen Funktionen bei Nachrichten und Fotos, vorausschauendem Schreiben für die QuickType Tastatur von Apple und Familienfreigabe. iOS 8 verfügt auch über die neue Health App, die einen klaren Überblick über Gesundheits- und Fitness-Daten gibt und iCloud Drive, mit dem man Daten von überall speichern und abrufen kann.

Apples bisher schnellste iPhone-Markteinführung wird an folgenden Terminen fortgesetzt:

• Freitag, 17. Oktober: China, Indien und Monaco
• Donnerstag, 23. Oktober: Israel
• Freitag, 24. Oktober: Französische Antillen, Grönland, Malta, Polen, La Réunion, Südafrika und Tschechische Republik
• Donnerstag, 30. Oktober: Bahrain und Kuwait
• Freitag, 31. Oktober: Albanien, Bosnien, Estland, Griechenland, Guam, Island, Kosovo, Kroatien, Lettland, Litauen, Macao, Mazedonien, Mexiko, Moldawien, Montenegro, Rumänien, Serbien, Südkorea, Slowakei, Slowenien, Ukraine, Ungarn und Thailand

iPhone 6 gibt es in Gold, Silber oder Spacegrau als 16 GB-, 64 GB- und als neues 128 GB-Modell über den Apple Online Store (wo verfügbar), Mobilfunkanbieter und ausgewählte Apple Premium Reseller. Kunden wird empfohlen sich online zu informieren, um Neuigkeiten zur Verfügbarkeit und voraussichtliche Liefertermine zu erhalten.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind auf den Amerikanischen Jungferninseln, in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Irland, Isle of Man, Italien, Japan, Kanada, Katar, Liechtenstein, Luxemburg, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Österreich, Portugal, Puerto Rico, Russland, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Taiwan, Türkei, USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten verfügbar.


Like

The post iPhone 6 & iPhone 6 Plus in 36 weiteren Ländern und Regionen erhältlich appeared first on MACazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hacker stellen 7 Millionen Dropbox-Logins in das Netz

Dropbox Nutzern wird wärmstens empfohlen das Passwort zu ändern. Wie jüngst bekannt wurde, konnten Hacker sieben Millionen Login-Daten von Dropbox-Nutzern entwenden. Dabei handelt es sich um Nutzername/Passwort-Kombinationen. Als Beweis für die Ernsthaftigkeit der Lage, wurden bereits einige Logins in das Netz gestellt, die sich wiederum als authentisch erwiesen. Weitere Listen mit gültigen Dropbox-Login-Daten sollen ebenfalls im Internet die Runde machen. Dropbox informiert auf dem hauseigenen Blog über die entwendeten Nutzerdaten. Von einem direkten Hack wird sich jedoch distanziert. Vielmehr seien die Daten von einem ziemliche beliebten Drittanbieter entwendet worden.

dropbox logo stacked 2 564x564 Hacker stellen 7 Millionen Dropbox Logins in das Netz

Der Dropbox-Dienst ist eigenen Angaben zufolge weiterhin sicher. Wäre Dropbox direkt attackiert worden, hätte der Dienst alle Nutzerpasswörter automatisch zurückgesetzt, heißt es in dem Blogpost weiter. Die Verwendung des Dropbox Logins, außerhalb des Services, also beispielsweise bei Drittanbietern soll stets mit Vorsicht genossen werden. Dropbox empfiehlt dabei in jedem Fall auf die sichere Zweifaktor-Authentifizierung zurück zu greifen. Von welchem Drittanbieter die Dropbox-Daten entwendet wurden, ist bisher noch nicht bekannt.

Die bereits veröffentlichte Liste beinhaltet alle entwendeten Login-Daten, deren Nutzername mit einem “B” beginnen. Wenn genügend Bitcoins gespendet werden würden, gebe es weitere Daten, berichtet unter anderem der amerikanische Newsblog 9to5mac. Wir empfehlen euch zur Sicherheit das Dropbox-Passwort zu ändern. Das geht recht einfach unter dem Pfad “Einstellungen” und “Sicherheit”, nachdem ihr euch angemeldet und oben rechts den Account-Reiter gewählt habt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommt Donnerstag auch ein neues iPad mini?

Können wir am Donnerstag auch ein neues iPad mini erwarten?

ipad air 2In wenigen Tagen wird Apple erneut eine Keynote in Cupertino abhalten. Der alljährliche Rhythmus besagt, dass wir am Donnerstag definitiv neue oder überarbeitete iPads sehen werden. So gut wie sicher ist das iPad Air 2, das aller Wahrscheinlichkeit nach mit einem Fingerabdrucksensor, dem neuen A8X-Chip und 2 GB RAM daherkommen wird.

Kurz vor dem Event werden weitere Gerüchte gestreut. Das iPad mini könnte ebenfalls aktualisiert werden und in dem gleichen Design konzipiert sein, wie es beim iPhone 6 der Fall ist. Details konnte die japanische Webseite Mac Otakara nicht nennen, ist sich aber sicher, dass neben dem iPad Air auch das kleine iPad mini aktualisiert wird – was sicherlich auch eine logische Schlussfolgerung ist.

Des Weiteren werden auch die Gold-Liebhaber bedient. Neben Spacegrau und Silber soll mit der neuen Genration auch eine Gold-Edition bereitgestellt werden, die bei der Einführung des iPhone 5s ja erstmals für viel Aufmerksamkeit gesorgt hat.

Eine logische Schlussfolgerung aus dem überarbeiteten Design sind auch neue Smart Cover und Smart Cases, die vermutlich direkt zum Bestellstart geordert werden können. Wir würden uns übrigens über ein kleines “One more thing” freuen. Der Titel der Keynote lautet ja “It’s been way too long” – was ja auch sehr gut auf das arg angestaubte Apple TV passen würde.

Der Artikel Kommt Donnerstag auch ein neues iPad mini? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2 – das weltgrößte erdbebensichere Gebäude

Und noch ein Apple-Rekord: Der Neubau des Campus 2 in Cupertino wird das größte erdbebensichere Gebäude der Welt.

Das geht aus einem internen Rundschreiben von Apples Statiker John Worley hervor. Die dahinterstehende Technik nennt sich “seismische Isolierung”. Dabei wird das Gebäude nur an etwa 700 Stellen mit dem Boden verbunden. Es kann damit bei einem Erdbeben weitgehend unabhängig vom Fundament und den Erdbewegungen schwingen.

Bodenbewegungen bis zu 1,30 Meter

Das neue Apple-Raumschiff soll damit selbst Bodenbewegungen von bis zu 1,30 Metern abfangen können. Auf iClarified erfahrt Ihr mehr.

Aerial shot Campus 2 sky1ron

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brettspiel-Klassiker “Mensch ärgere Dich nicht!” auf 0,89€ reduziert

Freunde von klassischen Brettspielen können sich aktuell Mensch ärgere Dich nicht! -l9184- der b-interaktive GmbH zum kleinen Preis aus dem AppStore laden. Denn statt 4,49€ kostet die nur knapp 25 Megabyte große Universal-App aktuell nur kleine 0,89€.
Mensch ärgere Dich nicht! iPhone iPadMensch ärgere Dich nicht! iOS
Der Titel ist eine solide Umsetzung des Brettspiel-Klassikers. Er kann sowohl alleine gegen die KI als auch mit bis zu vier Spielern an einem Gerät gespielt werden. Zudem können die Regeln nach den eigenen Wünschen angepasst werden. Im AppStore kommt Mensch ärgere Dich nicht! -l9184- auf durchschnittlich 3,5 Sterne.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übersetzen Foto – Cam,pdf Dokument, OCR,Text-Grabber und Übersetzer

Die Übersetzen Foto App zieht Texte von jeder gedruckten Quelle: Dokumente, Bücher, Schilder, Anleitungen oder Ankündigungen und erlaubt, sie sofort in jede der 70 Sprachen zu übersetzen.
Machen Sie ein Bild von dem Text, und nachdem der Text erkannt wurde, können Sie ihn sofort bearbeiten, hören, übersetzen, ihn auf Facebook,Dropbox oder einfach als E-Mail senden.

Besser und schneller als jedes andere, ähnliche Produkt!
70% billiger als jede andere, ähnliche App, die von der Konkurrenz angeboten wird!

————————
• Erkennt Texte in über 70 Sprachen
• Übersetzt in über 70 Sprachen
• Liest Texte in über 30 Sprachen
————————

HAUPTFUNKTIONEN:

• Volle Textübersetzung für über 70 Sprachen (Internetverbingung benötigt)
• Anhören des Texts, der erkannt und in über 30 Sprachen übersetzt wurde!
• Text bearbeiten, zur Merkliste kopieren und in anderen Apps speichern.
• Den Text auf Facebook, Dropbox, E-Mail senden.
• Alle Texte werden im Verlauf gespeichert und können später wieder zu jeder Zeit aufgerufen werden.

————————
Mit der Übersetzen Foto App können Sie einfach scannen und übersetzen:
• alle Papierdokumente
• Rezepte aus Kochbüchern
• Notizen und Briefe
• Menüs in Gaststätten, Kneipen und Cafés
• Artikel aus Zeitschriften und Zeitungen
• Auszüge aus Büchern
• Anleitungen und Handbücher
• Texte auf Produkt-Etiketten
• Straßenschilder und Schilder in Flughäfen und Bahnhöfen
• und vieles mehr…..

Die App ist voll kompatibel mit iPhone 5S, 5, 4S, iPod touch 5. Generation, iPad 4, iPad 2, iPad Mini.

Volle Unterstützung für iOS Versionen 6.0-7.0.6!

————————
Man benutzt die App wie folgt:
• Wählen Sie die Sprache des Originaltexts als Texterkennungssprache.
• Machen Sie ein Bild von dem Dokument (Seite, Anweisung oder ein beliebiger anderer Text).
• Die “Scan” Taste drücken.
• Der erkannte Text erscheint auf dem Bildschirm mit der Auswahl der Ausgangssprache und der Zielsprache (Übersetzung).
• Nachdem Sie die Sprache ausgewählt haben, wird der Originaltext automatisch übersetzt und erscheint unten auf dem Bildschirm.
• Zum Anhören der Übersetzung die “Voice” Taste drücken.
————————
Die Übersetzen Foto App wird jeden gedruckten Text direkt auf Ihrem Gerät digitalisieren und übersetzen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angeblich 7 Millionen Dropbox-Konten gehackt

dropbox-iconUnbestätigten Meldungen zufolge sollen Hacker im Besitz von den Zugangsdaten zu 7 Millionen Benutzerkonten des Online-Speicherdiensts Dropbox sein. Mehrere Hundert Kombinationen aus Anmeldename und Kennwort wurden bereits auf einer Onlineplattform veröffentlicht, zumindest ein Teil davon war laut Anwenderberichten authentisch. Hintergrund für die Aktion sind offenbar kommerzielle Interessen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So würde das iPad im iPhone 6-Design aussehen

screen-shot-2014-10-13-at-2-09-00-pm

Apple hat es schon einmal gemacht, nämlich dass Design des iPhones auf das iPad übertragen. Aus diesem Grund wird nun vermutet, dass Apple genau die gleiche Strategie mit den nächsten Generationen des iPads verfolgt und dadurch ist dieses Konzept entstanden. Wir sind der Meinung, dass die großen Plastikrahmen etwas “drückend” wirken, aber generell das runde Design sicherlich sehr ansprechend ist. Was uns überhaupt nicht gefällt ist die herausstehende Kamera, die ebenfalls vom iPhone 6 übernommen worden ist.

Es könnte durchaus sein, dass Apple diesen Schritt gehen wird und dass wir irgendwann ein iPad mit diesem oder einem ähnlichen Design sehen wird. Wir sind gespannt, ob sich Apple für das iPad Pro dieses Design überlegt, um wie beim iPhone 6 (Plus) die Größe des Geräts etwas zu kaschieren.

Was haltet ihr von diesem Design?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Werbung mit Joko und Klaas

Schon die aktuellen iPhone 6 und iPhone 6 Plus Spots mit Joko und Klaas im TV gesehen? Die Originalsprecher in den USA sind übrigens keine Geringeren als der amerikanische Latenight-Star Jimmy Fallon und Justin Timberlake.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo Retro Games – meine ersten digitalen Spiele

Vor kurzem habe ich euch meine #RetroLEGO Spiele gezeigt, diese begleiten seit dann meinen Instagram Account. Nach den LEGOs fand ich den Weg ins digitale Spielen mit den folgenden Gadgets.

Die Spiele kamen auch durch das Auspacken der Kisten im Büro wieder zum Vorschein. Seit zwei Wochen hab ich aber begonnen etwas auszumisten und dabei auch das eine oder andere Gadget ausgeschrieben – hier ein Link mit allen Gadgets – für diejenigen welche es interessiert, es kommen bald noch mehr dazu.

Nintendo Retro Games – meine ersten digitalen Spiele

Das war noch vor meinem Nintendo NES und meinem ersten Computer.

Bis auf das grüne Tennis Spiel waren alle aus dem Hause Nintendo. Das Mini Time & Fun Game war ein einfaches Tennis-Spiel.
Beim Spiel hat man die Wahl zwischen zwei Spielmodis und kann sonnst nur von der Mitte nach links oder rechts ausweichen und so die Bälle des Gegners abfangen. So einfach es ist, soviel Spass macht das Spiel.

Nintendo Mario Bros LCD Game

Nintendo Retro Games - meine ersten digitalen Spiele

Nintendo Rain Shower LCD Game

Nintendo Retro Games - meine ersten digitalen Spiele

Nintendo Green House LCD Game

Nintendo Retro Games - meine ersten digitalen Spiele

Nintendo Donkey Kong 2 LCD Game

Nintendo Retro Games - meine ersten digitalen Spiele

Donkey Kong Hockey

Nintendo Retro Games - meine ersten digitalen Spiele

Eines der Coolsten war das Donkey Kong Hockey Spiel. Das vor allem weil ich es nicht nur alleine Spielen konnte sondern es zu zweit spielbar war. Dazu klappt man das Spiel der länge nach auf, entnimmt ihm die beiden runden Controller. Schon können zwei Spieler gegeneinander antreten.
Natürlich ist auch das Spiel gegen den Computer möglich. Das spiel selber ist das zweit älteste aus dem Jahre 1984.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TinyScan Pro: Mobiler Scanner wird heute verschenkt

Appxy verschenkt heute die App TinyScan Pro für iPhone und iPad.

TinyScan ProAuch wenn die meisten Drucker über eine Scan-Funktion verfügen, ist das Scannen und Digitalisieren von Dokumenten mit der iPhone-Kamera ein leichteres Spiel. Wer bisher noch keinen mobilen Scanner installiert hat, kann heute TinyScan Pro (App Store-Link) kostenlos installieren. Die sonst 4,49 Euro teure App ist 14,6 MB groß, in deutscher Sprache lokalisiert und mit derzeit fünf von fünf Sternen bewertet.

Wie auch viele andere Scanner müsst ihr den Zugriff auf die eigenen Fotos gewähren. Danach könnt ihr mit der Kamera des Geräts das Dokument fotografieren, bearbeiten und speichern. Das gescannte Bild kann sofort in Schwarz/Weiß umgewandelt werden, die Ränder lassen sich ebenfalls manuell ausrichten. Ein fertiger Scan wird in TinyScan Pro abgelegt, kann aber auch per Mail, AirPrint, Dropbox, Evernote, Google Drive oder Box direkt weitergeleitet werden.

Ebenfalls praktisch: TinyScan Pro kann ein WLAN-Netzwerk erstellen. Über eine IP-Adresse kann man per Computer auf alle Scans zugreifen und dieser speichern und weiter verarbeiten. Optional könnt ihr eines der Scans auch direkt mit TinyFax als Fax versenden.

Des Weiteren lässt sich eine Passcodesperre aktivieren, ihr könnt alle Scans durchsuchen und in den Einstellungen die standardmäßige Seitengröße wie A4, Letter und mehr angeben. TinyScan Pro ist für iOS 8 optimiert und liefert gute Ergebnisse. Wer eine Scanner-App schon sein Eigen nennt, muss nicht zwingend wechseln, allen anderen ist der Download zu empfehlen.

Der Artikel TinyScan Pro: Mobiler Scanner wird heute verschenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt sechste Public Beta von OS X Yosemite

Gestern Abend hat Apple eine sechste Public Beta von OS X Yosemite verteilt — die Build-Nummer deutet auf ein ähnlichen Stand wie beim dritten «Golden Master Candidate» von vergangener Woche.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2 erhält spezielle Erdbebensicherung

Apples zukünftige Firmenzentrale soll laut einem internen Schreiben über einen besonderen Schutz vor Erdbeben verfügen. Nach einem Bericht von iClarified werden dazu 700 “Isolatoren” dafür sorgen, dass die 12.000 Angestellten, die ab 2016 in dem Komplex untergebracht sind, von einer Erderschütterung wenig mitbekommen.

spaceship cupertino apple campus 2

Verantwortlich für die Konstruktion ist das zehnköpfige Team aus Ingenieuren um den Chef-Statiker John Worley, der das System erklärt: Die 700 isolierten Stützen werden das Gebäude von einer direkten Verbindung mit dem Boden trennen, sodass im Fall eines Erdbebens die Erschütterungen keine Schäden an dem Bau ausrichten könnten.

Eine starke Bewegung des Bodens wird sich nur minimal auf das Gebäude auswirken. Also selbst wenn um das Gebäude herum ein Erdbeben tobt, würden die Personen innen kaum etwas davon bemerken.

Diese Technik ist nicht neu, aber sie wird zum ersten Mal auf eine so große Konstruktion wie den Apple Campus 2 angewandt. Die Firmenzentrale steht auf einer Grundfläche von 0,7 Quadratkilometern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Event: Auch iPad mini neu? Konzeptbilder zeigen iPads im iPhone-Design

ipad-design-150Rechtzeitig vor dem Apple-Event am Donnerstag ergänzt die japanische Webseite Mac Otakara die Spekulationen diesbezüglich noch in Richtung iPad mini. Die Vorstellung der zweiten Generation des iPad Air gilt ja bereits als gesetzt. Allerdings dürfte es auch kaum überraschen, wenn Apple parallel zu einem neuen, vermutlich etwas [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CollageIt Pro · Fotocollage-App für Mac und PC derzeit kostenlos

Bei den Kollegen von StackSocial kann man derzeit erneut, in Form der Fotocollage-App CollageIt Pro für OS X und Windows, ein paar Dollar sparen.

Bildschirmfoto 2014 10 13 um 23 44 08

Dazu, wie gewohnt, einfach per Account einloggen bzw. einen erstellen; (Spam-)Tweet, Facebook- oder Google Plus Share absetzen und die Seriennummer zum Registrieren der App einheimsen.

Spart schlussendlich 19,99 US-Dollar, die die App auf der Webseite des Entwicklers kostet.

-> CollageIt Pro for Mac
-> CollageIt Pro for PC

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notizen mit Taschenrechner, Kategorien und Erinnerung

Die App beinhaltet den gleichen Leistungsumfang wie die Standard-Notizen App auf ihrem iPad, jedoch mit vielen erweiterten Möglichkeiten. Mit dieser App haben Sie nicht nur die Möglichkeit ihre täglichen Notizen festzuhalten, sie verfügen auch über eine intelligente Dokumentenverwaltung. Allen eingegebenen Notizen oder gespeicherten Dokumenten können Sie eine Priorität, Kategorie und ein Erinnerungsdatum zuweisen. iNotes erinnert Sie dann automatisch an ihre Notiz oder an ihr gespeichertes Dokument und öffnet auf Wunsch ihre Notiz. Mit der ansprechend gestalteten Oberfläche können Sie ihre Notizen nach unterschiedlichen Kriterien (Kategorie, Priorität, Monat und Jahr) anzeigen lassen. Sie können Ihre Notizen und Dokumente mit einem Passwort sichern oder über den Sicherungsmanager auf andere Geräte übertragen.

Jede Notiz kann als Pdf-Dokument gedruckt oder per Email versendet werden. Die Kopf- und Fusszeile ist mit eigenen Texten und Grafiken frei konfigurierbar.

Ein Handbuch zu dieser App finden Sie auf meiner Webseite http://www.engenious.de

Sie suchen eine App um Vorlesungen oder Besprechungsprotokolle mit zu schreiben. Sie möchten schnell und effizient Notizen ohne Formatierung schreiben? Dann ist eng.Notes die richtige App für Sie.

Die vorhandenen Notizen der Standard-App können nicht importiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Konzept erbt den Look des iPhone 6

In der Gerüchteküche rund um die anstehende iPad-Generation wird unlängst mit dem Gedanken gespielt, dass Apple dem Tablet einen Look verpasst, der dem iPhone 6 ähnlich sieht. Wie so oft befinden sich unter den Spekulanten auch Designer und wie so oft ist es Martin Hajek, der sie mit einem relativ schmucken Konzept vertritt.

1413227946 iPad Air 2: Konzept erbt den Look des iPhone 6

Der gebürtige Niederländer hat das nächste Apple-Tablet mit der gleichen Rückseite, wie das momentane iPhone ausgestattet. So finden sich auch die mittlerweile charakteristischen Antennenlinien und der Kameraring wieder. Lediglich beim LTE-iPad ist durch die Funkantenne eine Änderung wahrnehmbar.

Auch die Vorderseite passt sich an. Hier setzt der Grafikdesigner auf Touch ID als Homebutton und das an den Rändern gewölbte Display. Den Seitenschalter hat Hajek übrigens drinnen gelassen, obwohl dieser laut letzten Mutmaßungen rausfliegt.
Weitere Bilder – und die solltet ihr euch nicht entgehen lassen – findet ihr auf Hajeks Webseite.

1413228264 iPad Air 2: Konzept erbt den Look des iPhone 6

1413228279 iPad Air 2: Konzept erbt den Look des iPhone 6

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Zahlen: iPhone 6 führt Verkaufs-Charts an

Das iPhone 6 verkauft sich so gut, dass es nun die Verkaufscharts in den USA anführt.

War im Juni noch das Galaxy S5 das meistverkaufte Smartphone bei AT&T, Verizon, Sprint und T-Mobile, so muss es sich jetzt der Konkurrenz geschlagen geben. Das iPhone 6 nimmt aktuell überall Platz 1 ein. Der zweite Platz geht an das iPhone 6 Plus und Bronze bekommt das wieder in der Liste aufgetauchte iPhone 5S.

iPhone 6 Nachfrage Anbieter USA

Diese Statistik ist bei allen Anbietern dieselbe. Samsung, HTC und LG, die in den letzten Monaten immer vorne mit dabei waren, liegen nun hinten. Das lässt klar den Schluss zu, dass Apple Marktanteile gewinnen wird, wie Appleinsider berichtet.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mailbox jetzt für alle Mac-User, Netflix bei Entertain

Die Entwickler von Mailbox für den Mac haben die App jetzt aus der limitierten Beta entlassen und für alle User freigegeben.

Wer die Mailbox App bereits von seinem iOS-Gerät kennt, kann sie nun also auch am Mac nutzen. Die offene Beta-Phase ist gestartet – nun könnt Ihr Mailbox für den Mac laden. Design-Unterschiede zur iOS-Version gibt es nicht, Ihr werdet Euch also gleich zurechtfinden. Alle Funktionen der iOS-App sind auch in der Mac-Version verbaut, darunter die Wischgesten zum Archivieren und Löschen von Mails bzw. das Organisieren von Mails in Listen.

Mailbox fuer Mac

Kurztipp 2: Wer bei der Telekom ein Entertain-Paket gebucht hat, kann ab heute auch Netflix dazubestellen. Der US-Streaming-Dienst erweitert sein Angebot (iOS-App hier) und rückt auch auf die Medien-Plattform der Telekom. Hier duelliert sich Netflix unter anderem mit Maxdome. Beide Streaming-Angebote müssen zu den jeweiligen Entertain-Paketen hinzugebucht werden.  Preislich bewegt sich das Netflix-Angebot für Entertain auf einer Linie mit den Preisen der iOS-App – ab 7,99 Euro im Monat.

Mailbox Mailbox
(3070)
Gratis (uni, 24 MB)
Entertain to go Entertain to go
(498)
Gratis (uni, 20 MB)
Netflix Netflix
(474)
Gratis (uni, 23 MB)
maxdome maxdome
(1601)
Gratis (uni, 30 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPicVoicer (Movie Maker, Video-Editor & Diashow) PRO

iPicVoicer ( Movie Maker , Video-Editor & Diashow ) PRO ist eine App , die Ihre Bilder und Ihre Stimme vereint und schaffen beste Video aus ihnen heraus , was Sie am besten können auch auf Social Media wie Facebook, Twitter und auch über E-Mail teilen.

Features:

  • iPicVoicer PRO ist die einzigartige Anwendung, die Benutzer, um ihre Fotos die von der Foto-Bibliothek oder Benutzer holen können auch neue Foto zu machen von der Kamera ermöglichen. Hier bieten auch die Möglichkeit, kurze Sprachnachricht , die Sie mit dem ausgewählten Foto kombinieren und machen ein schönes Video.
  • Sie können unbegrenzt Fotos / Bilder auswählen und dann kombinieren Sie Ihre aufgezeichneten Audio- , um eine kurze Sprachnachricht zu machen , und es wird als Diashow mit Sound wie pro Ihre Wahl.
  • iPicVoicer PRO erlaubt dem Anwender, die Diashow Video, das gemeinsam genutzt werden können oder Vorschau später bei Bedarf speichern.
  • Außerdem bieten Möglichkeit, bereits erstellte Diashow Videos anzuzeigen.
  • Es bietet die Möglichkeit, / share erstellte Video mit Freunden via E-Mail, Facebook oder Twitter zu senden.
  • Speichern von Videos in Ihrem iPhone -Foto-Album .
  • Keine Werbung in diesem PRO-Version .
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhotoScissors 50% off today

PhotoScissors

Easily Remove Backgrounds from Photos

PhotoScissors saves the day when you quickly need to cut out a person or an object to paste it to another picture, or to remove background from a photo. You don't need any specific skills or professional software for a perfect image clip: few mouse strokes produce an accurate clipping path that can be further enhanced with fine brushes.

Cutting Objects Out with Few Clicks

PhotoScissors provides an extremely easy way to cut a background an image. Instead of trying to accurately enclose a region with the Lasso or Magic Wand tools in cumbersome professional graphical editors, you quickly mark areas you want to cut out and areas you would like to preserve, and the program automatically does the rest. Thanks to optimized analysis of the clipping edges, you don't have to hunt for pixels trying to select an unwanted background. PhotoScissors is easy background removal with minimum efforts!

Quickly Prepare Photos for Uploading

Cutting out a background from photos is a popular picture editing procedure. Indeed, there dozens of possible applications: uploading product pictures to eBay, preparing photos for job seeking websites or dating sites, replacing a boring background with a more picturesque one or a solid color, creating photo jokes, collages, retouching tourism photos for fun or for better impression and many more.

Top Reasons to use PhotoScissors

    Instantly remove complex background from photos Easily separate foreground from background Swap background No limits by image size Cutting out objects Creating isolated images with colored or transparent backgrounds Remove background for eBay or Etsy listings Set background to any color include transparent Easy to get use & get started Preparing pictures of commodities for online shops Supports all popular graphic formats (PNG, JPG...) No technical or designer skills are required

How it works

PhotoScissors background removal tool can easily extract objects and remove background from photos. All you need is to draw some foreground and background and algorithm takes care of details.

Minimum Technical Skills Required

Not only is PhotoScissors very efficient in removing unwanted backgrounds from photos, the tool is also extremely easy to use. Unlike advanced graphical programs, PhotoScissors is user-friendly and straightforward clipping tool. With only basic picture editing skills you can achieve excellent results comparable with those produced by specialized solutions.

Perfect Result in Two Minutes

The program features anti-aliasing, feathering and halo-prevention options for the best quality of the cutout. Coupled with transparency support it allows you to obtain the best results even on complex backgrounds.



More information

You have less than 0 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pre-Order Exclusive: The Limited Edition Black Hawk Drone + SD Camera for $69

Get The Pre-Order Price Now Before it's Raised to $79 in Mid-November!
Expires April 12, 2015 23:59 PST
Buy now and get 53% off



THE DARK NIGHT OF THE SKY

We're proud to introduce you to one of the most fun introductory drones on the market. Not only is this state-of-the-sky drone extremely stable to fly but you'll also be flipping through the air before you know it. This exclusive matte black drone can't be found anywhere else on the web for this price and until mid-November you can get it for an unbeatable price of $69. In mid-November the price will increase to $79.

WHY WE LOVE IT

What's not to love? It's an insanely fun drone to fly and it can also capture some serious video footage as well. This powerful little drone is the size of your palm and with 6-axis gyro technology it makes for an extremely smooth flight. With a flight time of about 10 minutes, this is a great introductory drone for anyone looking to dominate the sky. Click HERE if you want one of these with an HD Camera. TOP FEATURES
    Out of the box ready-to-fly Palm-sized drone 6-axis flight control system for an extremely stable flight 4-ways flip (left, right, forward, backward) Beginner and expert flight modes USB charging cable allows to charge it by computer

WHAT YOU'LL NEED

    4 AAA batteries Determination to master flight

PRODUCT SPECS

    Material: Plastic, Alloy Channel: 4 Battery: 3.7V 240mAh Li-Po Remote Control Battery: 4 x AAA (not included) Main Rotor Diameter: 2.17"/ 55 mm Recommended Ages: 14+ Flight Time: 10 minutes Charging Time: 30 minutes Frequency: 2.4GHz Camera: 720x480, records onto Micro SDHC card Color: Matte Black Dimensions: (3.15 x 3.15 x 0.98)" / (8 x 8 x 2.5)cm (L x W x H)

IN THE BOX

    One (1) Matte Black Quadcopter with SD camera One (1) Remote Control One (1) USB Cable 4 Rotors Manual Please note: batteries and Micro SDHC card not included
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pre-Order Exclusive: The Limited Edition Black Hawk Drone + HD Camera for $89

Get The Pre-Order Price Now Before it's Raised to $99 in Mid-November!
Expires April 12, 2015 23:59 PST
Buy now and get 55% off



THE DARK NIGHT OF THE SKY

We're proud to introduce you to one of the most fun introductory drones on the market. Not only is this state-of-the-sky drone extremely stable to fly but you'll also be flipping through the air before you know it. This exclusive matte black drone can't be found anywhere else on the web for this price and until mid-November you can get it for an unbeatable price of $89. In mid-November the price will increase to $99.

WHY WE LOVE IT

What's not to love? It's an insanely fun drone to fly and it can also capture some serious video footage as well. This powerful little drone is the size of your palm and with 6-axis gyro technology it makes for an extremely smooth flight. With a flight time of about 10 minutes, this is a great introductory drone for anyone looking to dominate the sky. TOP FEATURES
    Out of the box ready-to-fly Palm-sized drone 6-axis flight control system for an extremely stable flight 4-ways flip (left, right, forward, backward) Beginner and expert flight modes USB charging cable allows to charge it by computer

WHAT YOU'LL NEED

    4 AAA batteries Determination to master flight

PRODUCT SPECS

    Material: Plastic, Alloy Channel: 4 Battery: 3.7V 240mAh Li-Po Remote Control Battery: 4 x AAA (not included) Main Rotor Diameter: 2.17"/ 55 mm Recommended Ages: 14+ Flight Time: 10 minutes Charging Time: 30 minutes Frequency: 2.4GHz Camera: 2.0MP, HD 720p (1280×720), records onto Micro SDHC card Color: Matte Black Dimensions: (3.15 x 3.15 x 0.98)" / (8 x 8 x 2.5)cm (L x W x H)

IN THE BOX

    1 matte black Quadcopter with HD camera 1 Remote Control 1 USB Cable 4 Rotors 1 Manual Please note: batteries and Micro SDHC card not included
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei neue Apple Stores in New Hampshire und Florida öffnen diese Woche

Apple - Think different

Apple wird diese Woche zwei neue Ladengeschäfte eröffnen. Die Apple Stores sind in Florida und New Hampshire jeweils in ansässigen Einkaufszentren verortet. Apple Store in Florida Am Donnerstag, den 16. Oktober, also am Tag des iPad-Events, öffnet ein neuer Apple Store in Sarasota, Florida, im “University Town Center” seine Pforten. Die Eröffnung findet um 10 Uhr früh Ortszeit statt. Am Standort kann dann von Montag bis Samstag in der Zeit von 10 bis 21 Uhr eingekauft werden, sowie sonntags zwischen 11 und 18 Uhr. Apple Store in New Hampshire Darüber hinaus wird am Samtag, den 18. Oktober, ein weiterer Apple (...). Weiterlesen!

The post Zwei neue Apple Stores in New Hampshire und Florida öffnen diese Woche appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vermeintlicher Bitcoin-Gründer Nakamoto will Newsweek verklagen

Dorian Satoshi Nakamoto - Aufruf gegen Newsweek

Dorian Satoshi Nakamoto hat eine Webseite ins Leben gerufen, über die er Spenden sammelt, um eine Klage gegen Newsweek anzustrengen. Das Magazin hatte behauptet er sei der geheime Gründer hinter der digitalen Währung Bitcoin, in der Folg war das Familienleben des Ingenieurs durch die falsche Berichterstattung aus den Fugen geraten. Nakamoto hat die Webseite NewsweekLied ins Leben gerufen. Er möchte darüber genügend Geld sammeln, um Newsweek wegen der irreführenden Berichterstattung über seine Person zu verklagen. Sein Name war im Zusammenhang mit der Gründung der digitalen Währung Bitcoin gefallen. Vermeintlicher Bitcoin-Gründer erholt sich von Herzinfarkt Der 65-jährige Ingenieur ist seit 10 (...). Weiterlesen!

The post Vermeintlicher Bitcoin-Gründer Nakamoto will Newsweek verklagen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mailbox für Mac jetzt als Open Beta

Mailbox - Screenshot

Dropbox hat seinen neuartigen E-Mail-Client für Mac OS X als Open Beta frei zur Verfügung gestellt. Bis vor kurzem war die App lediglich einem ausgewählten Kreis von Testern zugänglich. Wer mag, kann sich die Mailbox-App von Dropbox nun auf seinen Mac herunterladen. Sinnvoll ist dies allerdings nur, wenn man über ein GMail- oder iCloud-E-Mail-Konto verfügt. Mit anderen Typen von E-Mail-Konten kann die App nicht umgehen. Dropbox teilte die “frohe Kunde” auf Twitter seinen Followern mit. Der Beta-Client wird ständig aktualisiert. Allein am heutigen Tag erfuhr die Software nach dem Verfügbarmachen als Open Beta eine weitere Aktualisierung. Ein neues Feature sind (...). Weiterlesen!

The post Mailbox für Mac jetzt als Open Beta appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Store zeigt sich in neuem Design

Kurz vor dem offiziellen Start von OS X Yosemite, der für die nächste Woche erwartet wird, hat Apple damit begonnen, den iTunes Store auf Mac-Computern umzugestalten. Dabei lehnt sich das neue Design an den allgemeinen Stil von OS X Yosemite an. Direkt ins Auge springt der nun vollkommen flache Header, der aktuelle Highlights auf der Store-Startseite anpreist. Vormals zeigten sich die Einträge links und rechts von der aktuellen Auswahl schräg nach hinten versetzt. Nun sind die Bilder...

iTunes Store zeigt sich in neuem Design
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook ermöglicht Sticker in Kommentaren

Seit dem letzten Update ermöglicht Facebook nun auch die lustigen Sticker in die Kommentare einzubinden. Allerdings nur mit mäßigem Erfolg.

The post Facebook ermöglicht Sticker in Kommentaren appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: