Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.349 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Musik
7.
Fotografie
8.
Sonstiges
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Reisen

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Bildung
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Finanzen

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Bildung
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Spiele
10.
Unterhaltung

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Drama
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Songs

1.
Rag'n'Bone Man
2.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
3.
Mark Forster
4.
Clean Bandit
5.
Robin Schulz & David Guetta
6.
The Weeknd
7.
Shawn Mendes
8.
Alan Walker
9.
Max Giesinger
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Genetikk
5.
Helene Fischer
6.
KC Rebell
7.
Andreas Gabalier
8.
Udo Lindenberg
9.
Shindy
10.
Westernhagen

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Timur Vermes
7.
Nadine Buranaseda
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Michael Mittermeier
Stand: 04:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

328 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

7. Oktober 2014

Belkin-Router mit Problemen bei Internet-Verbindung

Belkin N150 - Wireless Router

Urplötzlich können eine ganze Reihe von Routern der Firma Belkin keine Verbindung zum Internet mehr herstellen. Nutzer beklagten sich in den sozialen Medien darüber. Der Hersteller bietet bislang nur eine Notlösung an. Nutzer von Belkin-Routern sehen sich derzeit einem eher unliebsamem Problem gegenüber gestellt. Sie können keine Verbindung zum Internet aufbauen. Ganz plötzlich versagten die Geräte ihren Dienst, respektive diese Funktionalität. Nachdem eine ganze Reihe von Nutzer via Twitter und Facebook über Probleme berichteten, gab der Hersteller mittlerweile zu, dass ein Problem besteht und präsentierte eine provisorische Notlösung. Bei Belkin arbeite man derzeit an einer permanenten Lösung. Aktuell würde man (...). Weiterlesen!

The post Belkin-Router mit Problemen bei Internet-Verbindung appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10 Yosemite GM Candidate 2 veröffentlicht

OS X 10.10 - El Capitan

Apple hat am Abend die nächste Golden Master Version von OS X 10.10 für registrierte Entwickler veröffentlicht. Der offizielle Name lautet “OS X Yosemite GM Candidate 2.0″. Daneben gibt es ebenfalls eine neue Version der Public Beta. Vor einer Woche wurde der GM Candidate 1.0 veröffentlicht. Nun hat Apple ein Update veröffentlicht, das über den Mac App Store für registrierte Entwickler zur Verfügung gestellt wurde. Gleichzeitig kann man die Command Line Tools (CLT) in der Version 6.1 herunterladen, die zur jüngsten Beta von Xcode passen. Die CLT sind 178 MB groß, während der Download von OS X Yosemite GM Candidate (...). Weiterlesen!

The post OS X 10.10 Yosemite GM Candidate 2 veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta-Abend: Neue Versionen von iOS 8.1 und OS X Yosemite

Apple hat den heutigen Abend genutzt und diverse Vorabversionen seiner Betriebssysteme für Entwickler zu aktualisieren. So steht inzwischen, exakt eine Woche nach der ersten Beta-Version von iOS 8.1 die zweite Vorabversion zum Download bereit. Nach aktuellem Stand der Dinge wird iOS 8.1 zwar keine spektakulären neuen Funktionen mitbringen (sieht man einmal vom zunächst nur in den USA startenden Apple Pay ab), dafür aber jede Menge kosmetische Überarbeitungen und Fehlerkorrekturen. Zu letzteren gehört vor allem die Behebung von Problemen bei Bluetooth-Verbindungen zu diversen Gadgets und Autoradios. Erwartet werden darf die allgemeine Freigabe später im Oktober, wahrscheinlich gemeinsam mit den neuen iPads und OS X Yosemite.

Und wo wir gerade beim Thema sind. Registrierte Entwickler können seit heute Abend auch den Golden Master Candidate 2 des nächsten Mac-Betriebssystems laden. Für Teilnehmer des Public Beta Programms steht die wohl identische fünfte Vorabversion von Yosemite bereit. Auch hier darf mit der Veröffentlichung unmittelbar nach dem erwarteten Oktober-Event erwartet werden. Und wer jetzt noch nicht genug hat, findet auf der Developer Connection auch noch eine neue Beta der Apple TV Software, sowie den Xcode 6.1 Golden Master Seed 2. Fröhliches Herunterladen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfelblick | Kolumne #7: Das iPhone schafft sich ab

Das Ding verkauft sich wie die gute, alte Butterbrezel. Das wird sich so schnell auch nicht ändern. Die Käuferschaft allerdings, die ist sicher eine andere geworden. Die echten Apple-Jünger sieht man immer seltener vor den Stores campieren. Das gemischte Allerlei hat sie abgelöst – die, die das Gerät später auf Ebay verticken. Und während irgendwelche Halbstarken einen Skandal herbeibiegen möchten, wird man das Gefühl nicht los: das iPhone ist längst nicht mehr das Wichtigste am iPhone. Eine...

Apfelblick | Kolumne #7: Das iPhone schafft sich ab
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Zwei Missionare

Zwei Missionare
Franco Rossi

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Im Auftrag des Herrn missionieren Bud Spencer und Terence Hill, das schlagkräftige Dream-Team, in diesem Film auf ihre ganz eigene Art und Weise. Nachdem ihre Papageienfarm auf Santa Cruz unter ungeklärten Umständen abbrennt, eröffnen sie eine neue Missionsstation an der Küste Venezuelas. Dort betreiben Pater Pedro (Bud Spencer) und Pater J. (Terence Hill) eine Absteige, in der es Glücksspiel und andere "sündige" Vergnügungen gibt. Piratengleich machen die beiden mit einem alten Kahn die karibische See unsicher. Sie plündern und stehlen frei nach der Devise: Alles gehört allen. Dabei durchkreuzen sie die dubiosen Machenschaften des Gouverneurs von Maracaibo. Zusammen mit dem korrupten Bischof setzt dieser alles daran, sie zu stoppen. Das dabei allerhand zu Bruch geht und einige ganz schön was auf die Kutte kriegen, versteht sich von selbst. Pfefferschlachten, absurde Verfolgungsjagden und vier harte Fäuste machen diesen Film zu einem himmlischen Vergnügen.

© Inhaberin der ausschließlichen Nutzungsrechte ist TOBIS

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 15 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite: Golden Master Candidate 2 und Public Beta 5 veröffentlicht

Apple drückt auf die Tube: Nach iOS 8.1 Beta 2 veröffentlicht der Mac-Hersteller aus Cupertino auch eine neue Build von OS X Yosemite und zwar jeweils für Entwickler und Tester der Public Beta. Erstaunlich: Wie beim letzten Mal wieder gleichzeitig.

“Dienstag ist Update-Tag”, das galt schon vor zwei Stunden, als Apple die zweite Beta von iOS 8.1 für Entwickler veröffentlicht hat und es gilt weiterhin, denn für OS X Yosemite gibt es ebenfalls ein Update, beziehungsweise sogar zwei. Denn wer die Developer Preview installiert hatte, bekommt nun den Golden Master Candidate 2.0 via Mac App Store und wer die Public Beta installiert hat, bekommt die Beta 5 angeboten.

Auch wenn viele Seiten im Netz es anders beschrieben haben, handelt es sich also beim “GM Candidate” nicht um die fertige Version, die Apple in nicht allzu ferner Zukunft an alle verteilen will – das hätte angesichts der Public Beta 4 (und jetzt 5) auch überhaupt keinen Sinn ergeben, zumal die Public Betas sogar eine leicht höhere Build-Nummer hatten.

Auf jeden Fall stehen die Updates jetzt jeweils im Mac App Store für betroffene Anwender bereit. Im Falle Beta 5 ist das Update von Beta 4 nur rund 100 MB groß, viele Änderungen sind also eher nicht mehr zu erwarten. Dennoch wird für die eigentliche Installation ein Neustart des Macs fällig. Was genau anders ist im Vergleich zur Vorgängerausgabe, behält Apple für sich: “Dieses Update wird allen Benutzern empfohlen” ist alles, was man zu Gesicht bekommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yosemite: Zweiter Golden Master-Kandidat veröffentlicht

Nachdem Apple bereits die zweite Beta-Version von iOS 8.1 an die Entwickler gebracht hat – mit erstaunlich wenig Neuigkeiten – wurde nun die Yosemite Golden Master "Candidate 2.0" veröffentlicht.

1412714263 Yosemite: Zweiter Golden Master Kandidat veröffentlicht

Mit "Candidate 2.0" ist der zweite Kandidat für eine Golden Master gemeint, also schlichtweg die zweite Version. Warum Apple die Betas derart unterteilt, bleibt spekulativ. Vermutlich hat man selbst keinen genauen Plan für die Vorschau-Ausgabe und deklariert nun alle Vorabversionen als finale. Die Golden Master "Candidate 1.0" wurde am 30. September verteilt und brachte kaum Neuerungen. Daher ist nicht davon auszugehen, dass auch die Beta große Änderungen enthält.

Zudem erhalten Nicht-Entwickler die fünfte Beta, baugleich zur obigen Version, auf ihre Macs gespielt. Yosemite wird Mitte Oktober erwartet. Falls wir Veränderungen finden, werden wir euch wie gewohnt rechtzeitig informieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht zweite Golden Master von Yosemite

Die Einschläge kommen näher: Soeben hat Apple die zweite (!) Golden Master von OS X Yosemite ausgegeben.

Entwickler laden die GM 2.0 über die Software-Aktualisierung im Mac App Store. Die erste Golden Master hatte Apple noch als “Candidate” ausgegeben. So kommt die zweite Golden Master nicht mal überraschend. Die Yosemite-Freigabe erwarten wir Mitte des Monats. Heute hatte Apple bereits auch die zweite Beta von iOS 8.1 an Entwickler ausgegeben.

Yosemite Wallpaper 5

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 / 6+ Verbreitung hui, iOS 8 Verbreitung pfui

Nach Statistiken von Fiksu, einem US-amerikanischen App-Analysten, verbreitet sich iOS8 weniger rasant als der Vorgänger iOS7. Nach dessen Kennlinien befindet iOS 8 erst auf ein Drittel der Geräte im Einsatz. Mixpanels hingegen sieht den Anteil von iOS 8 auf über 50%. Apple selbst vermochte es bereits nach knapp einer Woche die neue...

iPhone 6 / 6+ Verbreitung hui, iOS 8 Verbreitung pfui
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV Software Beta 2 bietet Schnittstelle für HomeKit

Apple hat am heutigen Abend nicht nur iOS 8.1 Beta 2 für Entwickler bereit gestellt, sondern auch AppleTV Software Beta 2 zur Verfügung gestellt. Auf diese AppleTV Beta-Software sind wir vorhin bereits ganz kurz eingegangen. Da sie jedoch eine interessante Neuerung beinhaltet, möchtet wir dies nun etwas ausführlicher tun.

homekit

Zur WWDC 2014 hat Apple im Juni eine Plattform zur Heimautomatisierung vorgestellt. Bislang gibt es diesbezüglich noch nicht viel zu sehen. Dies könnte sich jedoch bald ändern und AppleTV könnte, wie bereits gemutmaßt, eine zentrale Rolle spielen. Die heute erschienene AppleTV Software Beta 2 bringt die HomeKit Unterstützung offiziell auf die kleine schwarze Medienbox.

Wie Appleinsider entdeckt hat, heißt es in den Release-Notes: „Includes support for Family Sharing and can be used for testing AirPlay and HomeKit with your iOS apps.“ Ein iOS-Entwickler erklärt zudem im Apple internen Entwicklerforum, dass mit iCloud verbundene AppleTV als HomeKit-Schnittstelle dienen.

Sobald AppleTV verbunden wurde, werden Informationen von Heimelementen (Licht, Garagentor etc.) automatisch mit AppleTV synchronisiert. Dies ist möglich, da HomeKit auf CloudKit setzt, um Informationen in der Cloud zu speichern.

Dabei könnte AppleTV als zentraler Hub für die Heimautomatisierung dienen. Ein AppleTV Update ist überfällig. Solltet Apple beispielsweise AppleTV mit einem Mikrofon ausstatten, so könnte über das Hotword „Hey Siri“  das Licht in Raum XY ausgeschaltet oder die Temperatur in einem anderen Raum per Sprachbefehl angehoben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Airframe+ von Kenu: Autohalterung fürs iPhone 6 und 6 Plus

Das Airframe+ von Kenu ist simpel aufgebaut und tut was es sollWir haben schon einige Autohalterungen auf iGadget-News.de vorgestellt, sind aber privat beim Kenu Airframe hängen geblieben. Die einfach gestaltete Befestigung nimmt nicht nur das iPhone selbst auf, sondern auch daran befestigte Schutzhüllen, egal wie voluminös sie ausfallen mögen. Inzwischen hat Kenu den Nachfolger vorgestellt, der auch mit Phablets umgehen kann. Die neue Halterung nennt sich Airframe+ und wird genauso wie der Vorgänger in eines der Lüftungsgitter eures Wagens geklemmt. Es spielt keine Rolle von welcher Marke euer Fahrzeug ist. Uns ist bisher kein Auto bekannt, das nicht mit dem Kenu Airframe kompatibel wäre.

Das Airframe+ nimmt alle Smartphones mit einer Displaydiagonalen von bis zu 6" auf, also auch das iPhone 6 und 6 Plus. Unser iPhone 5s saß für unseren Geschmack etwas zu locker in der Halterung, hier eignet sich das Airframe (ohne +) besser. Auch das iPhone 6 passt noch samt Schutzhülle in die Vorgängerversion. Besonders gut gefällt uns am Kenu-Produkt, dass das Sichtfeld des Fahrers nicht beeinträchtigt wird. Das Lästige Herumfummeln mit Saugnäpfen entfällt ebenfalls. Gleichzeitig kann man das Airframe(+) sehr leicht wieder entfernen, ohne anschließend nachputzen zu müssen.

Das iPhone kann man mit einer Hand in die Halterung einsetzen, ohne großartige Verrenkungen anstellen zu müssen. Mit geringem Kraftaufwand werden die Beiden Nasen der Kenu-Befestigung auseinander gedrückt, welche auf einer Doppelschiene aus robustem Edelstahl sitzen. Kaputt gehen kann also auch nicht viel. Durch eingebaute Federn zieht sich das Airframe+ von selbst wieder zusammen und hält so das Apple Smartphone fest. Man kann sich das Ganze wie einen Greifer vorstellen.

Im Sommer macht sich die Lüftungsschlitz-Anbringung besonders positiv bemerkbar, da das iPhone über den Luftstrom gekühlt wird. Navi-Apps können das Apple-Telefon so nicht mehr auf Kochtopf-Temperatur bringen. Praktisch ist natürlich auch die Tatsache, dass Kopfhöreranschluss and Lightning-Buchse zugänglich bleiben. Ein Aufladen über den Zigarettenanzünder und das Abspielen der iPhone-Musikbibliothek via Klinkenkabel sind also weiterhin möglich. Eine pfiffige Idee, auf welche wir von allein nicht gekommen wären, gibt Kenu auf seiner Website wieder. Heftet man die rückseitigen Gummifinger des Airframe bzw. Airframe+ an eine Kreditkarte, kann man die Halterung auch als mobilen Ständer einsetzen.

Fazit

Wie sein Vorgänger überzeugt uns auch das Airframe+ auf ganzer Linie. Die Halterung ist universell einsetzbar, einfach in der Handhabung und kostet gerade mal 29,99 Euro. Besitzer älterer iPhones dürfen sich über einen Preissturz beim Schwestermodell freuen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Simpsons Springfield gerade aktualisiert – das ist neu

Prima: Gerade eben ist für Simpsons Springfield,die Kult-App im Store, ein Update aufgeschlagen – und das ist neu.

Version 4.11.0 bringt das Treehouse of Horror-Update, passend zu Halloween. Die Entwickler haben neue Figuren eingebaut, bieten Euch neue Dekos mit Grusel-Faktor und frische Gebäude.

Simpsons Springfield Screen

Auch nach passenden Halloween-Kostümen und gierigen Kindern solltet Ihr Ausschau halten. Der Abend dürfte für Simpsons-Fans also gerettet sein, und die Woche sowieso.

weitere Updates von heute, neue Apps und Deals hier

Die Simpsons™: Springfield
(72036)
Gratis (uni, 42 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OnePlus One erhält Firmware Update: RAW Fotos, neuer Lockscreen und Bugfixes

OnePlus-One-Unboxing

Ich bin Fan des OnePlus One. Es ist zwar immer noch schwierig zu bekommen macht aber jedem Besitzer eine Menge Spass.

OnePlus hat heute damit begonnen ein Firmware Update für das One auszurollen. Die neue Version heisst CM 11S 38R und kommt gestaffelt auf eure Smartphones. Das OnePlus One bekommt damit einige neue Funktionen.

So wurde die Audioausgabe verbessert, das Gerät kann nun hochqualitative Audiofiles ( 24 bit, 96/192khz) im Format flac,alac und wav direkt ausspielen. Dazu ist es möglich mit der Kamera Fotos im RAW Format aufzunehmen. Ein neuer Lockscreen und Verbesserungen beim Touchscreen runden das Update ab.


Anbei noch das genaue Changelog der neuen Firmware:

  • Added method for users to report bugs directly to Cyanogen.
  • Added pause button during video recording.
  • Improved battery life.
  • Fixed issues with camera exposure compensation stuck in ‘auto’.
  • Fixed issues with ‘4G Preferred’ option not connecting to 3G data.
  • Fixed issues with delay in torch activation.
  • Fixed issues with unresponsive screen requiring reboot.
  • Fixed issues with static in speaker when changing volume while headset plugged in.
  • Fixed issues with rotation not triggering when rotated slowly.
  • Fixed issues with Quiet Hours / system UI causing battery drain on last day of month.
  • Fixed issues with camera not starting when LED torch is already on.
  • Fixed issues with Bluetooth volume low on connection.

Das Update wird in den nächsten Tagen verteilt. Wer von euch hat sich ein OnePlus One geholt und wie sind eure Erfahrungen damit ? (via OnePlus)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Benutzerhandbuch für iOS 8

Apple hat das deutsche iPhone Benutzerhandbuch mit Hinweisen, Tipps und Anleitungen zu iOS 8 veröffentlicht. In diesem Dokument gibt es auch wissenswertes zu iCloud Drive, iMessage, der Kamera und zu Health. Immer wieder interessant ist das Kapitel “Bedienungshilfen”. Es lohnt…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Chrome für iOS: Update bringt Unterstützung für iPhone 6

Chrome-on-iPhone-6

Wieder eine wichtige App welche an die grösseren Bildschirme der neuen iPhone 6 Modelle angepasst wurde.

Der Chrome Browser kommt mit Version 38.0.2125.59 nun auch mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus zurecht. Die Darstellung muss nicht mehr hoch skaliert werden und ist damit wieder knackscharf.


Weitere Neuerung ist die Möglichkeit Dateien direkt in Google Drive zu öffnen oder herunterzuladen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AC/DC Hörprobe, iTunes Deals und Zubehör günstiger

Am Dienstag gibt’s jetzt noch unsere Deal-Übersicht: Kräftig sparen bei Gadgets, Musik, Zubehör und mehr.

iTunes-Angebote

Neues AC/DC-Album vorbestellen und einen Titel schon jetzt gratis bekommen:

AC/DC: Rock or Bust
Musik (Album mit 11 Tracks)
Gratis

Außerdem im Angebot:

Various Artists: Saturday Night Fever (The Original Movie ...
Musik (Album mit 17 Tracks)
10,99 € 10,99 €

Lou Reed: The Very Best of Lou Reed
Musik (Album mit 18 Tracks)
7,99 € 7,99 €

Marteria: Zum Glück in die Zukunft II (Deluxe Version)
Musik (Album mit 34 Tracks)
9,99 € 6,99 €

Eminem: Relapse
Musik (Album mit 22 Tracks)
9,99 € 4,99 €

Elvis Presley: Elvis: 30 #1 Hits
Musik (Album mit 31 Tracks)
9,99 € 4,99 €

Mark Forster: Bauch und Kopf
Musik (Album mit 20 Tracks)
9,99 € 7,99 €

Cro: Raop +5 (Deluxe Edition)
Musik (Album mit 45 Tracks)
9,99 € 5,99 €

Fettes Brot: 3 is ne Party (Schampus Edition)
Musik (Album mit 14 Tracks)
10,99 € 5,99 €

Eric Clapton: Eric Clapton & Friends: The Breeze - An Appreciation ...
Musik (Album mit 16 Tracks)
10,99 € 7,99 €

KC Rebell: Rebellution (Deluxe Version)
Musik (Album mit 44 Tracks)
11,99 € 5,99 €

Kid Ink: My Own Lane
Musik (Album mit 18 Tracks)
7,99 € 4,99 €

Pharrell Williams: G I R L
Musik (Album mit 10 Tracks)
9,99 € 7,99 €

Dr. Dre: 2001
Musik (Album mit 22 Tracks)
10,99 € 4,99 €

Michael Jackson: Number Ones
Musik (Album mit 18 Tracks)
7,99 € 4,99 €

Apples neue Single der Woche – noch kurz gratis zum Download:

Tender Games: In a Mess - Single
Musik (Single mit 1 Track)
Gratis

Gadget- und Mobilfunk-Schnäppchen:

Hüllen für iPhone 6 und 6 Plus zum Schnäppchenpreis:

hier entlang zur Gravis-Aktion

viele weitere Specials zum Sonderpreis:

hier auf dieser Gravis-Aktionsseite

eBooks lesen so viel Ihr wollt zum Fixpreis – das bietet Amazons neuer Service Kindle Unlimited

mehr Informationen hier

Cyberport zum ersten – u.a. mit günstigerem Router und Skype-Kamera:

zu den “Deals der Woche”

Noch mal Cyberport – mit reduzierten “Technik Highlights”:

hier geht’s zu den Angeboten

Vodafone hat seine Tarifstruktur überarbeitet, bietet günstigere Red-Tarife & Smartphones ab 10 Euro:

zur Übersicht der neuen Tarife

O2 erhöht bei Blue-All-in-Tarifen in Zusammenhang mit iPhone 6 Kauf das Datenvolumen:

die Details zum Deal hier

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 8.1 Beta 2 für Entwickler

ios8.1b2

Noch im Oktober dürfen wir mit iOS 8.1 rechnen. Diese Version wird Apple Pay in den USA aktivieren und Fehler beheben.

Nachdem die erste Beta vor ein paar Tagen bereits einige Verbesserungen brachte, kommen mit der Beta 2 keine neuen Funktionen dazu. Es handelt sich diesmal ausschliesslich um Fehlerbehebungen.

Viele Benutzer von iOS 8.0.2 klagen über Probleme bei WLAN und Bluetooth Verbindung und ich gehe davon aus, dass diese mit iOS 8.1 behoben sein werden.


Selber habe ich zum Glück weder mit dem iPhone 6 noch dem iPhone 6 Plus Probleme unter iOS 8.0.2.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: The Room reduziert, Calc One für iPad & mehr

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat. Scanbot 3.0. Die App zum Scannen von Dokumenten ist jetzt mit iCloud Drive und Touch ID kompatibel. Zudem gibt es neue Farb- und Graufilter. Buy Me a Pie!. Die Einkaufsliste kann aktuell gratis mitgenommen werden. Alle Informationen dazu gibt es in unserem Beitrag. Calc One bringt den Taschenrechner auf das iPad. Taschenrechner für das Apple-Tablet gibt es – mangels einer offiziellen App – viele. Mit Calc One hat sich nun eine neue Alternative aufgetan. Diese besticht insbesondere durch ihr klares Design. Gerne ausprobieren. FunCard der Deutschen Post. Jetzt in Version 2. Mit FunCard könnt ihr konventionelle Postkarten verschicken. Die Neuauflage bringt ein überarbeitetes Design. Außerdem ist der Versand an mehrere Empfänger möglich.
Funcard
Preis: Kostenlos
Banking 4i für das iPhone 6. Banking 4i hat sein iOS 8-Update verteilt und läuft nun auf dem iPhone 6 in voller Display-Auflösung. Beim iPhone 6 Plus bringt Banking 4i sogar eine Zweispaltenansicht im Querformat, wodurch das Display optimal ausgenutzt wird. Super!
Banking 4i Starter
Preis: Kostenlos
Banking 4i
Preis: 4,99 €

Die besten iOS-Rabatte.

Spiele: Das Strategiespiel "The Room Two" (Universal) ist statt €2.69 auf 89ct vergünstigt.
The Room Two
Preis: 0,89 €
Finanzen: MoneyWiz (iPhone, 1,79 € satt 4,49 €) hat sich "Ihr Geld verdient mehr" zum Leitspruch gemacht und wird dem absolut gerecht. Produktivität: Die iOS-App FNotes (Universal) kombiniert simple Notizen, Tastatur-Erweiterungen und Dropbox in einer App. Aktuell von 2,69 € auf 1,79 € reduziert. Produktivität: Auch Notizen, nur per Stimme: "VoiceNote" (iPhone) ist von 89ct im Preis gesenkt und jetzt kostenlos. Musik: Mit dem "BeatMaker 2" (Universal) könnt ihr superleicht Musik erstellen. Die App kostet statt 17,99 € nur 8,99 €.
BeatMaker 2
Preis: 8,99 €
Fotografie: "withFrame" (iPhone) könnt ihr heute kostenlos laden. Die Bildbearbeitungsapp kostet ansonsten 1,79 €.
withFrame - Photo collage
Preis: Kostenlos

Die besten Mac-Rabatte.

89 Cent kostet "Liquid Desktop – Live…" zur Stunde. Vorher: €1.79. Einmal kostenlos zum Mitnehmen: "TabKeeper" heute von €3.59 gesenkt.
TabKeeper
Preis: Kostenlos
"Calendar Planner" ist heute auch im Angebot. Ihr spart immerhin €5.49.
Calendar Planner
Preis: Kostenlos
Einmal kostenlos zum Mitnehmen: "iGif Creator" heute von €3.59 gesenkt.
iGif Creator
Preis: 3,59 €
Ohne Geld geht der es bei der Anwendung "Easy Translation" – Zuvor: €17.99.
Einfaches Übersetzen
Preis: Kostenlos
Gute €1.79 sparen mit der kostenlosen Anwendung "Fasten".
Fasten
Preis: Kostenlos
"BMI Calculating Pro" heute komplett kostenfrei! Vorher: €1.79.
Körpermasse Index Pro
Preis: Kostenlos
"My Baby – Medical History" kostet heute ebenfalls nur €1.79 (Vorher: €2.69).
My Baby - Medical History
Preis: 1,79 €
€1.79: Der Sparpreis für "Pediatric Calculator". Schnell zuschlagen, sonst steigen die Kosten wieder auf €2.69.
Pediatric Calculator
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In eigener Sache: iTopnews-App vor Update!

In eigener Sache: Unsere iTopnews-App wird regelmäßig mit Updates versorgt. In Kürze ist es wieder soweit.

Am heutigen Abend haben wir eine Aktualisierung bei Apple eingereicht. Unter anderem wird die App ein größeres neues Feature bekommen. Wir möchten Euch im Moment noch keine Einzelheiten dazu verraten, denn zunächst brauchen wir für die neue Version natürlich den Segen von Apple.

Bei Apple eingereicht

Das Update wird jetzt in Cupertino standesgemäß überprüft. Aktuell beträgt die Wartezeit knapp 14 Tage. Wir hoffen natürlich, dass es schneller gehen wird – und melden uns, sobald wir grünes Licht bekommen haben. Im übrigen wird die Aktualisierung auch einen Fehler beheben, der uns selbst ärgert:  Aktuell werden Newseinträge, speziell auf dem iPad, teilweise doppelt angezeigt werden. Die kritische Stelle haben wir aber gefunden und gefixt – gut so. Und nun hoffen wir, dass Apple die Ampel schnell auf Grün schaltet.

Die Roadmap für weitere Aktualisierungen

Die heute eingereichte Version 4.2 bleibt natürlich nicht das einzige Update, unsere Roadmap ist sehr gut gefüllt. Und wie immer nehmen wir gern Wünsche und Anregungen unter info@iTopnews.de entgegen. Auf diesem Wege noch einmal herzlichen Dank, dass Ihr iTopnews so zahlreich lest und wir daher weiter rasant wachsen.

iTopnews iTopnews
(258)
Gratis (uni, 8.4 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook plant anonyme App

Facebook ist mit dem eigentlichen sozialen Netzwerk, verschiedenen Apps (z.B. Facebook Messenger) sowie dem Zukauf von WhatsApp am Markt vertreten. Damit deckt das soziale Netzwerk bereits über 1 Milliarde Nutzer ab. Doch das scheint Facebook noch nicht zu reichen und so will man sich weiter entwickeln.

facebook_logo_612px

Wie die New York Times berichtet, plant Facebook eine App, die Anonymität gewährleistet. Bisher möchte Facebook alles über seine Nutzer wissen. Facebook soll der Platz sein an dem sich die Anwender so häufig wie möglich aufhalten, sich austauschen, Daten hinterlassen, Spielen etc. pp. Dies könnte sich zukünftig ein Stück weit ändern.

Die Gerüchte stützen sich auf zwei mit der Materie vertraute Informanten. Diese berichten, dass Facebook an einer eigenständigen mobilen App arbeitet, die eine Kommunikation ohne reale Namen ermöglicht. Die App, die in den kommenden Wochen erscheinen soll, wäre in der Tat ein deutlich anderer Ansatz, als Facebook ihn bisher nimmt.

Auf diese Art und Weise möchte Facebook seinen Nutzern ermöglichen, Themen in anonymer Art und Weise zu diskutieren. Themen, die man mit seinem realen Namen nicht ansprechen möchte. Wie sich das Ganze ins soziale Netzwerk eingliedert, ist nicht bekannt.

Anonymität scheint Facebook in diesem Jahr ein wenig größer zu schreiben. Bereits im Mai dieses Jahres stellte das soziale Netzwerk den anonymen Login vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt iOS 8.1 Beta 2 für Entwickler frei

Eine Woche nach der ersten Beta-Version von iOS 8.1 hat Apple nun die zweite Vorabversion für Entwickler freigegeben, die sich wie üblich entweder direkt auf dem Gerät oder über die Apple Developer Connection herunterladen lässt. Noch ist nicht bekannt, welche Neuerungen die zweite Testversion von iOS 8.1 mitbringt - offensichtliche Änderungen hat Apple aber an der neuen Version mit der Buildnu...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bleibt wertvollste Marke der Welt

150px-Apple_logo_black.svg

Wie in jedem Jahr wird von der Firma “Eurobrand” die wertvollste Marke der Welt bekannt gegeben und es ist wie zu erwarten wieder Apple – mit einem enormen Abstand. Das Unternehmen hat es zusätzlich geschafft, seinen Marktwert um weitere 2,8 Prozent gegenüber zum Vorjahr zu steigern, liegt als einziges Unternehmen über der 100 Milliarden Grenze und kann sich über einen Marktwert von ca. 113 Milliarden US-Dollar freuen. Zwar kann Google auf den zweiten Platz nachrücken und 22,7 Prozent zulegen, aber es fehlen hier immer noch 45 Milliarden zu Apple.

Bildschirmfoto 2014-10-06 um 15.42.26

Wahrscheinlich wird sich in den nächsten Jahren wenig an dieser Situation ändern und man kann damit rechnen, dass nur auf den hinteren Plätze Verschiebungen stattfinden. Coca Cola und auch McDonalds sind in diesem Jahr die Absteiger und können sich nicht gegen die Konkurrenz durchsetzen. Große Gewinner sind eindeutig Google und Microsoft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve-Jobs-Film: Danny Boyle führt Regie, Leonardo DiCaprio steigt aus

In den letzten Monaten ist es etwas still um den von Sony Pictures produzierten Steve-Jobs-Film geworden. Ein aktueller Bericht von The Hollywood Reporter versorgt uns nun mit ein paar weiteren Informationen. Demnach wird tatsächlich der...

Steve-Jobs-Film: Danny Boyle führt Regie, Leonardo DiCaprio steigt aus
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

New York Times: Facebook plant anonymen Messenger

Facebook will seine Präsenz auf dem Markt der mobilen Instant Messenger weiter ausbauen und betritt damit unbekanntes Terrain. Bis dato galt Facebook immer als Veteran der realen Namen. Doch in einer geplanten App möchte das Zuckerberg-Imperium diese Einstellung zumindest begrenzt aufgeben.

1412706679 New York Times: Facebook plant anonymen Messenger

Laut der New York Times, die sich auf zwei interne Mitarbeiter bezieht, befindet sich Facebook in den Vorbereitungen dazu, in Bälde eine neue, eigenständige App zu veröffentlichen. Dabei soll es sich um einen anonymen Messenger handeln. Nutzer können sich mit einem Pseudonym anmelden und über Themen schreiben, die man ansonsten nicht ansprechen würde.

The company is working on a stand-alone mobile application that allows users to interact inside of it without having to use their real names, according to two people briefed on Facebook’s plans… The point, according to these people, is to allow Facebook users to use multiple pseudonyms to openly discuss the different things they talk about on the Internet; topics of discussion which they may not be comfortable connecting to their real names.

Weitere Details zur Kontaktaufnahme oder zum Release-Termin stehen noch aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hilfe – iBeacon-Bezugquellen in Deutschland

Apple hatte ja vor einiger Zeit den Anwender den Mund mit iBeacons wässrig gemacht. Ich hatte vor einigen Tagen intensiv nach einer Bezugsquelle für die kleinen Dingsis geschaut, aber keine passende Bezugsquelle in Deutschland gefunden.

Meine Frage an die geneigte Leserschaft dieses Blogs:

  • Kennt jemand eine Bezugsquelle in Deutschlands für 1-3 iBeacons?
  • Hat jemand Lust sich an einer Sammelbestellung zu beteiligen? Ich habe es aktuell auf die Hardware von http://estimote.com/ abgesehen. Lasse mich aber auch gern von anderen Geräten überzeugen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1 Beta 2: Download steht bereit

Exakt eine Woche ist es her, dass Apple die iOS 8.1 Beta 1 zum Download bereit gestellt hat. Aus Apple Sicht ist genügend Zeit vergangen um die nächste Vorabversion von iOS 8.1zu veröffentlichen. Ab sofort lässt sich iOS 8.1 Beta 2 herunterladen. Der Download steht im Apple Dev Center bereit. Alternativ könnt ihr die iOS 8.1 Beta 2 auch over-the-air auf euer iOS-Gerät laden. Hierfür wird allerdings die iOS 8.1 Beta 1 benötigt. Die neue Version trägt die Build 12B407.

ios81b2

iOS 8.1 Beta 2 – Download für iPhone, iPad und iPod touch

iOS 8.1 Beta 2 enthält zahlreiche Bugfixes, um das System stabiler und schneller zu machen. Welche Änderungen Apple der zweiten Beta zu iOS 8 im Einzelnen spendiert hat, ist zum jetzigen Zweitpunkt nicht ganz klar. Mit der finalen Version von iOS 8.1 dürfte Apple den Startschuss für Apple Pay in den USA geben. Die Freigabe wird für den 20. Oktober erwartet. Zudem zeigte sich in den Tiefen des Programmcodes bereits ein Hinweis auf Touch ID beim iPad.

Neben der iOS 8.1 Beta 2 hat Apple auch noch eine neue AppleTV sowie Xcode 6.1 Beta veröffentlicht. Habt ihr schon Änderungen in der iOS 8.1 Beta 2 entdeckt?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quatts: Retro-Platformer im Klötzchen-Stil sorgt für einige Herausforderungen

Etwas knifflige Jump’N’Run-Action gefällig? Dann lohnt ein Blick auf das neue Quatts.

Quatts 4 Quatts 3 Quatts 1 Quatts 2

Auch Apple bewirbt den Retro-Platformer, der seit dem 1. Oktober dieses Jahres im deutschen App Store zum Download bereitsteht, momentan in der Kategorie „Die besten neuen Spiele“. Quatts (App Store-Link) ist eine 51,8 MB große Anwendung, die bisher noch keine deutsche Übersetzung erfahren hat. Aufgrund des einfach gehaltenen Gameplays sollte man sich allerdings auch ohne große Fremdsprachenkenntnisse schnell zurechtfinden. Für die Installation der App ist iOS 4.0 oder neuer erforderlich – damit lässt sich Quatts auch auf älteren Geräten problemlos nutzen.

Die aus einem großen Quadrat bestehenden Level von Quatts müssen mit der eigenen Spielfigur, einem kleinen Klötzchen, mit Hilfe von drei Buttons zum bewegen und springen möglichst schnell, nämlich binnen 300 Sekunden, absolviert werden. Quatts stellt den Spieler dabei vor einige extreme Herausforderungen: Größere Hindernisse können beispielsweise nur über einen Doppelsprung überwunden werden – allerdings wird dieser nicht über einen Doppeltipp ausgeführt, sondern muss nach Aufkommen auf dem Boden durch einen zweiten Sprung aktiviert werden. Für diese Aktion steht nur ein kleines Zeitfenster zur Verfügung, so dass anfangs einiges an Übung notwendig ist, um diese Technik zu meistern.

Wechsel zwischen zwei- und dreidimensionalen Ansichten

Auch auf dem Weg zum Zielpunkt jedes Levels warten fiese Fallen, Abgründe, bewegliche Plattformen und Todeszonen, mit denen man jeglichen Kontakt vermeiden sollte. Ist es doch einmal so weit gekommen, muss das aktuelle Level gleich wieder von neuem begonnen werden – auch wenn man gerade kurz vor dem Ziel stand. Frustration ist also gleich zu Beginn vorprogrammiert.

Im späteren Spielverlauf gibt es außerdem nicht nur die Möglichkeit, Zeitpunkte einzusammeln, sondern auch zwischen zwei- und dreidimensionalen Ansichten zu wechseln, die über Portale zu erreichen sind. Hier heißt es, den Überblick zu bewahren. Aber wie die Entwickler von Kaasa Solution auch schon in ihrer App-Beschreibung verlauten lassen, „Wer diese actiongeladenen Kästchenspiele erfolgreich bestehen möchte, muss also auch selber ein bißchen was auf dem Kasten haben“. Die errungenen Erfolge lassen sich abschließend auch mit anderen Spielern im Game Center von Apple teilen.

Der Artikel Quatts: Retro-Platformer im Klötzchen-Stil sorgt für einige Herausforderungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1 Beta 2 für Entwickler verfügbar

Dienstag ist Update-Tag bei Apple und heute trifft es iOS 8.1, das in der zweiten Beta-Version für zahlende Entwickler ausgeteilt wurde. Wie üblich ist die neue Version entweder über den Entwickler-Bereich oder direkt über das Gerät zu beziehen, falls man vorher die erste Beta genutzt hat.

Neben iOS 8.1 Beta 2 gibt es auch ein Update der Beta-Version für Apple TV und Xcode 6.1 Golden Master Seed 2. Wie immer hält sich Apple vornehm zurück, was konkrete Änderungen zwischen Beta 1 und Beta 2 in iOS 8.1 angeht, die offizielle Fassung ist, dass Fehler behoben und Funktionen verbessert worden sind. Wer Beta 1 installiert hatte, kann das Update direkt auf dem Gerät beziehen und muss dafür ca. 60 MB herunterladen.

Grundsätzlich erwartet uns in iOS 8.1 die Rückkehr der SMS-Relay-Funktion mit OS X Yosemite sowie die Implementierung von Apple Pay, das “im Oktober” in den USA an den Start gehen soll. Außerdem soll ein Problem mit Bluetooth behoben worden sein.

Wie aus schon bei Veröffentlichung von iOS 8.1 Beta 1 bekannt wurde, arbeitet Apple auch an iOS 8.2 und iOS 8.3, wobei zu diesen Versionen noch nichts bekannt ist. Denkbar wäre, dass diese Updates zusammen mit der Apple Watch und dem “iPad Pro” in Zusammenhang stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Vidgets für iOS, Scanbot frisch und viele Deals

Jetzt liefern wir Euch wieder den Rundblick aus dem App Store. Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store:

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App des Tages

Heute haben wir den Platformer Beatbuddy HD zur App des Tages gekürt.

Beatbuddy HD Beatbuddy HD
(18)
4,49 € (uni, 574 MB)

Neue Kategorie im App Store

Apple empfiehlt Apps für Studenten

Neuvorstellungen

Cycloramic erlaubt 360 Grad Aufnahmen – nur mit einem Steckdosen-Adapter und einem iPhone:

Cycloramic for iPhone 6 Cycloramic for iPhone 6
(5)
1,79 € (uni, 34 MB)

Vidgets ist eine Widget-App, die Systeminformationen, die Uhrzeit, den Akkustand und mehr anzeigen kann:

Vidgets Vidgets
(15)
Gratis (uni, 12 MB)

Hans und die Bohnenranke, das bekannte Märchen, ist nun auch als App erhältlich:

Hans und die Bohnenranke by Carlsen Hans und die Bohnenranke by Carlsen
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 231 MB)

Updates

Scanbot, der Scanner, kann nun Dokumente in die iCloud Drive speichern und per Touch ID sichern:

Amazon Instant Video macht es Euch einfacher, angefangene Serien und Filme weiter anzusehen:

Amazon Instant Video / Deutschland Amazon Instant Video / Deutschland
(3055)
Gratis (uni, 35 MB)

IFTTT fügt der App mit dem letzten Update einige neue Channels hinzu. Einige sind auch hierzulande verwendbar:

IFTTT IFTTT
(223)
Gratis (uni, 23 MB)

Apple Store behebt mit der Aktualisierung diverse Kompatibilitätsprobleme mit iOS 8:

Apple Store Apple Store
(2324)
Gratis (uni, 24 MB)

Google Drive erhält ein Update, das die App etwas schneller macht und Fehler behebt:

PayPal wurde ebenfalls aktualisiert, um diverse Bugs zu beheben:

PayPal PayPal
(5457)
Gratis (iPhone, 47 MB)

Traps ‘n’ Gemstones, das witzige Spiel, ist jetzt an die größeren Screens von iPhone 6 und 6 Plus angepasst:

Traps n Traps n' Gemstones
(14)
4,49 € (uni, 16 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spieletipps fürs iPad: Beatbuddy & The Room 2

beatbuddy-iconDas in seiner Desktop-Version mehrfach preisgekrönte Adventure-Spiel Beatbuddy überzeugt mit seinem grandiosen Konzept jetzt auch iOS-Spieler. Die für iPhone und das iPad optimierte Universal-App lässt sich zum Preis von 4,49 Euro im App Store laden. Vorneweg noch der wichtige Hinweis, dass die Beatbuddy-App ausschließlich auf dem iPhone ab Generation [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parcel – Sendungsverfolgung

Diese App bietet Ihnen die beste Möglichkeit, Ihre Paket-Sendungen mit iPhone oder iPad zu verfolgen. Und die App ist kostenlos.

Mit dieser Anwendung können Sie schnell auf die Tracking-Informationen von zur Zeit 240 Paketdienste zugreifen:

-Deutsche Post, DPD, GLS, Hermes, iloxx, Swiss Post, Österreichische Post
-DHL Express, FedEx, TNT, UPS, USPS, OnTrac
-Royal Mail, Parcelforce, La poste
-Aramex, Chronopost, City Link, DHL Global Mail, HDNL, UK Mail, FedEx UK, Interlink Express
-Australian Air Express, Australia Post, China Post, CourierPost, Canada Post, Hongkong Post, Purolator, New Zealand Post, Singapore Post, Japan Post, vPOST, Correos, SEUR, Sweden Post, Swiss Post, MRW
-Russian Post, EMS Russian Post, Belpost, Kazpost, Ukraine Post, Pony Express
-und viele andere…

Die Trackingdaten werden auf unserem Server gesammelt und an Ihr iPhone oder iPad weitergegeben. Sie brauchen noch nicht einmal die Sendungsnummer eingeben, ein Barcode-Scanner ist auf dem iPhone und dem iPad verfügbar. Automatische Erkennung des Kuriersn können Sie neue Sendung innerhalb von wenigen Sekunden hinzufügen.

Sie können auch Ihre Sendung auf der Karte – einfach und unkompliziert orten.

Wenn Sie Push-Benachrichtigungen wünschen oder mehr als 3 Sendungen gleichzeitig beobachten wollen, können Sie Parcel durch einen In-App-Kauf für 1,99 € / Jahr erweitern.

Download Parcel für iOS:

Parcel - Sendungsverfolgung Parcel - Sendungsverfolgung
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password: Update auf Version 5.1 mit iPhone 6-Auflösung und Touch ID-Verbesserung

Erst kürzlich hat 1Password einen größeren Versionssprung gemacht. Aber die Entwickler von AgileBits werden nicht müde und haben nun gleich das nächste Update nachgeschoben.

1Password 21Password (App Store-Link) steht als Universal-App im deutschen App Store bereit und kann dort seit der Version 5.0 gratis auf iPhone, iPod Touch und iPad geladen werden. Mit dieser auf iOS 8 optimierten Variante besteht schon seit Version 5.0 die Möglichkeit, auch den eigenen Touch ID-Sensor zum Entsperren und Anwenden von Passwörtern und Logins zu nutzen.

Mit dem jüngst erfolgten Update auf Version 5.1, das seit dem 6. Oktober dieses Jahres im App Store bereit steht, wurde seitens der Developer diese Touch ID-Funktionalität innerhalb von 1Password nochmals verbessert. Das Auto-Lock-Timeout funktioniert nun sowohl über das Master-Passwort und Touch ID bzw. den PIN-Code und verhindert damit die zuvor vorherrschenden verwirrenden einzelnen Einstellungen. Der iOS-Schlüsselbund kann verwendet werden, um das Master-Passwort zu speichern, wenn Touch ID aktiviert ist. In den Einstellungen kann unter „Sicherheit“ die am besten passende Option ausgewählt werden.

Weiterhin wurde in Version 5.1 auch eine Anpassung an das größere Display des iPhone 6 und 6 Plus realisiert, so dass Besitzer dieser Geräte von mehr Inhalt auf dem Screen profitieren können. Weiterhin haben die Developer eine Unterstützung von Drittanbieter-Tastaturen in 1Password integriert, um das Nutzererlebnis weiter zu verbessern. Auch Tags lassen sich jetzt bequem einfügen, um Übersichtlichkeit zu garantieren.

Der Artikel 1Password: Update auf Version 5.1 mit iPhone 6-Auflösung und Touch ID-Verbesserung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1 Beta 2 für iPhone und iPad an Entwickler ausgegeben

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Apple hat die zweite Beta von iOS 8.1 an seine registrierten Entwickler ausgegeben. Die Aktualisierung ist über die iPhones und iPads selbst möglich. Darüber hinaus gibt es im iOS Developer Center die entsprechenden Firmware-Dateien zum Download. Am Dienstag hat Apple iOS 8.1 in der zweiten Betaversion an seine Entwickler ausgeteilt. Sie steht für iPhones, iPod touch und iPads zur Verfügung und trägt die Buildnummer 12B407. Aktualisiert man sein Gerät auf die neue Version, kann man eine frühere Beta nicht wiederherstellen. Die vorherige Variante trug die Build-Nummer 12B401. Apple Pay Vorbereitungen laufen Die Veröffentlichung erfolgt nur eine Woche nach Beta 1, (...). Weiterlesen!

The post iOS 8.1 Beta 2 für iPhone und iPad an Entwickler ausgegeben appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schwache Zahlen an iOS 8 Installationen

iOS 8 iPhone 6 PLus

Zugegeben, hatte Apple in der Vergangenheit mit den Software-Updates in der Regel ein relativ positives Feedback erzielt, so scheint das neue mobile Betriebssystem iOS 8 sich nach der anfänglichen Konjunktur langsam einzupendeln.

Denn laut Caschys Blog sollen derzeit etwa nur 47 % aller Apple Geräte auf iOS 8 „geupdated“ sein. Das bedeutet, dass gleichermaßen 47 % aller Geräte immer noch auf iOS 7 laufen, während 6 % der Apple User sogar noch iOS 6 oder älter nutzen.

iOS8_Oktober-600x396

47 % sind an sich keine schlechten Zahlen. Denn schaut man zur Konkurrenz, so zählt Android nur knapp 25 % seiner User mit dem neusten Systemupdate. Doch im Vergleich dazu stand das iOS 7 Update letztes Jahr im Oktober bei knapp 64 %, also knapp 17 % mehr als iOS 8. Aber das ist noch nicht alles, denn laut Caschy hat iOS 8 derzeit eine Wachstumsrate von wöchentlich etwa 1 %. Nimmt man also die stark angelaufenen iPhone 6 (Plus) Verkäufe dazu, wiegt die Zahl der alten Devices noch geringer.

Allerdings muss wirklich festgehalten werden, dass die Apple Community iOS 8 eher skeptisch gegenüber steht. Im Vergleich zu iOS 7 bietet das neue Betriebssystem für iPad und iPhone keine wirklich großartigen Neuerungen. Und die jüngsten Schlagzeilen über zurückgezogene Updates rufen viele Alt-Device-User zum Warten auf.

Viele User klagen über herbe Leistungseinbußen, denn mit 6 GB Speichergröße ist iOS 8 keinesfalls ein Leisetreter. Devices mit nur 16 GB internem Speicher geraten dabei schon mal gerne an ihre Grenzen.

Eins steht fest: Mit dem Release von iOS 8 hat Apple sich nicht wirklich selbst übertroffen. Leider – denn das, was wir von Apple gewohnt sind, sieht nunmal anders aus.

Ich hoffe dennoch sehr stark darauf, dass Apple bald eine Lösung für das OS-Problem findet und mit den neusten Updates alles wieder ins Lot bringt.

Solange muss mein 5S noch auf iOS 7 laufen. Seit mein iPhone 4S letztes Jahr beim iOS 7 Update die WiFi Antenne verabschiedet hat, bin ich mit frischen Updates vorsichtiger.

Wie sieht es bei euch aus? iOS 8 oder immer noch iOS 7?

via

The post Schwache Zahlen an iOS 8 Installationen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1 Beta 2 soeben für Entwickler freigegeben

Soeben wurde die nächste Beta für iOS 8.1 von Apple freigegeben.

Registrierte Entwickler können die Aktualisierung per OTA Update laden. Dieses ist gerade einmal 62,5 MB groß. Einen genauen Changelog gibt es nicht, aber mit dabei sind Bugfixes und andere kleinere Verbesserungen. Meist werden im Verlauf der nächsten Tage weitere Änderungen entdeckt.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Buy Me a Pie: Einkaufsliste für iPhone und iPad kostenlos

Bei Buy Me a Pie handelt es sich um eine Einkaufsliste für euer iPhone, iPad und den iPod touch. Die App unterstützt euch beim alltäglichen Einkaufen. Als „App des Tages“ könnt ihr diese aktuell 24 Stunden lang kostenlos herunterladen.

buy_me_a_pie

Im App Store gibt es sicherlich Einkaufslisten wie Sand am Meer, zudem stehen euch Applikationen wie die Notizen-App etc. zur Verfügung, um kurze Notizen für den nächsten Einkauf anzulegen. Buy Me a Pie ist allerdings nicht nur eine App, mit der ihr eine einfache Einkaufsliste anlegen könnt, es gibt deutlich mehr Funktionen

Ihr könnt die Synchronisation-Funktion der App nutzen, um die Listen zwischen euren eigenen iOS-Geräten und mit Freunden und Familienmitgliedern zu syncen. Innerhalb von WGs können wir uns die App zum Beispiel sehr gut vorstellen. Ihr könnt Einkaufslisten für verschiedene Events oder unterschiedliche Geschäfte anlegen. Lebensmittel können gruppiert werden, es gibt eine Autoausfüll-Funktion, Änderungen können in Echtzeit mitverfolgt werden, es gibt ein integriertes und selbstlernendes Wörterbuch und vieles mehr.

Falls euer Interesse geweckt ist, dann schnappt euch die 8MB große Buy Me a Pie Einlaufsliste. Diese verlangt nach iOS 7.0 oder und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor. (Danke Fatih)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Details zu Schutzmaßnahmen und Datensammlung

In einem aktualisierten Sicherheitsdokument hat der iPhone-Hersteller dargelegt, wie Apple Pay die Kartendaten des Nutzers schützt und welche Informationen der Bezahldienst an den Konzern übermittelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt wird es aber peinlich: iPhone 6 “Hairgate”

iPhone 6

Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist ein sehr gut verarbeitetes Gerät, welches von vielen großen Institutionen sogar für die Qualität und für die Verarbeitung gelobt wurde. Doch anscheinend haben einige Nutzer nichts Besseres zu tun und wollen mit allen Mitteln das Gerät in den Dreck ziehen. Nach dem etwas unwillkürlichen “Bendgate” geht es nun mit einem Trend weiter, nämlich dem “Hairgate”. Anscheinend sollen einige iPhone-Nutzer darüber klagen, dass der Rahmen des iPhones nicht gut mit dem Case abschließt und daher Haare im Rahmen hängen bleiben und auch ausgerissen werden können.

Einige große Tech-Blogs und auch MacMania selbst haben den Fall mit einem iPhone 6 und einem iPhone 6 Plus untersucht. Wir sind auf viele Möglichkeiten durch die Haare gefahren, haben kein “Hairgate” feststellen können. In unseren Augen suchen viele Mitbewerber oder auch iPhone 6Hasser einen Grund, das Gerät in den schlecht zu reden und das macht man natürlich um so lieber, wenn man damit in den Mittelpunkt gerückt wird. Wir halten dies auf jeden Fall für einen Blödsinn.

Ist euch das schon passiert?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt per iOS App: Livestream von der GoPro-Kamera

Euer eigenes Live-Fernsehen funktioniert jetzt noch einfacher – mit einem Update der Livestream-App.


Die beliebte Universal-App, mit der Ihr Liveübertragungen ins Netz streamen könnt, unterstützt jetzt auch die exzellenten GoPro-Kameras mit eingebautem WLAN als Quelle.

Livestream

Ob Ihr Eure Heldentaten beim Skifahren und Surfen oder Eure Podcasts live zeigen wollt – technisch gibt’s damit kaum mehr Grenzen. Hierfür verbindet Ihr Euer iPhone mit der Livestream-App per WLAN mit der GoPro und übertragt das Video in Echtzeit per 4G-Mobilfunk. Die Live-Filme bieten zwar nicht gerade 1080p-Standard, sind für eine Mobilfunkverbindung aber durchaus sehenswert.

hier geht es zur GoPro Kamera bei Amazon

Livestream Livestream
(67)
Gratis (uni, 44 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPod nano Armband

iGadget-Tipp: iPod nano Armband ab 1.41 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Ein iPod nano 6G braucht ein solches Armband!

Bessere Qualität kostet dann natürlich auch etwas mehr…

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple veröffentlicht zweite Beta von iOS 8.1

Vor wenigen Minuten hat Apple die zweite Beta von iOS 8.1 veröffentlicht. Dieses Update steht wie gewohnt im Developer Center oder OTA zur Verfügung und kümmert sich um Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Sollten irgendwelche Neuerungen bekannt werden, werden wir diese hier nachtragen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 8.1 Beta 2

Soeben hat Apple die zweite Beta von iOS 8.1 für registrierte Entwickler freigegeben. Das Update ist 62,5 MB groß und lässt sich entweder OTA (Over-the-Air) oder via iTunes laden. Sollte es Neuerungen geben, aktualisieren wir diesen Artikel selbstverständlich.

FullSizeRender Neben der zweiten Beta von iOS 8.1 hat Apple zudem noch neue Betas für Version 6.1 der Apple TV Software und Xcode freigegeben. [via, via] The post Apple veröffentlicht iOS 8.1 Beta 2 appeared first on Apfellike | Apple Blog.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 8.1 beta 2

ios81Eine Woche nach Freigabe des anstehenden Betriebssystem-Updates auf Version 8.1. hat Apple heute die zweite Vorabversion zum Download freigegeben. iOS 8.1 behebt die von iOS 8 verursachten Bluetooth-Aussetzer und wird Berechtigungen auf App-Basis einführen. Anstatt die App-Berechtigungen wie bisher, nur über einen Umweg in den Datenschutz-Bereich der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt iOS 8.1 Beta 2 an Entwickler

Gut eine Woche vor der kolportierten Freigabe von iOS 8.1 hat Apple soeben die zweite Vorabversion der iPhone- und iPad-Software an registrierte Entwickler verteilt.

1412703897 Apple verteilt iOS 8.1 Beta 2 an Entwickler

Welche Neuerungen die Beta mit sich bringt, ist noch unklar. Parallel dazu sind auch neue New Apple TV und Xcode 6.1 Testversionen erschienen. Wir aktualisieren den Artikel dann.

Das ist neu in iOS 8.1b2:

  • Bluetooth-Symbol im Siri-Fenster (seit Beta 1 da) ist wieder verschwunden
  • Verbindungsfehler bei Bluetooth behoben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 News in einer: Carplay, Familienfreigabe reparieren, gute Apps und mehr

kameraFamilienfreigabe reparieren Wenn auch zu den iPhone-Nutzern gehört, die mittlerweile täglich über Probleme mit Apples neuer Familienfreigabe fluchen, dann solltet ihr die Neuanmeldung im mobilen App Store ausprobieren. Laut Jason Cipriani hilft diese, die folgende Fehlermeldung zu unterbinden: Für diese Apple ID stehen keine Artikel zum erneuten Laden zur [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cycloramic für iPhone 6 kann nicht überzeugen

Cycloramic verspricht ganz besondere Panorama-Fotos. Wir haben uns die Neuauflage für das iPhone 6 genauer angesehen.

Als Cycloramic zu Zeiten des iPhone 5 im App Store erschienen ist, war ich schwer begeistert. Das iPhone wurde auf eine glatte Oberfläche gestellt und Cycloramic ließ es nur durch die Kraft der Vibration um die eigene Achse drehen, um so ein eindrucksvolles Panorama zu erstellen. Leider wurde es im Laufe der Zeit immer komplizierter, weil die Entwickler ihre App kostenlos anboten und auf In-App-Käufe wechselten.

Bei Cycloramic für iPhone 6 (App Store-Link) sieht es dagegen wieder anders aus. Statt einer Basis-App mit Zusatz-Paketen gibt es den vollen Funktionsumfang direkt nach dem Download, der ab sofort wieder mit einmaligen 1,79 Euro bezahlt werden muss. Grund genug, der App noch eine Chance zu geben. Aber wie soll ein iPhone mit abgerundeten Kanten stehen können?

Witzige Idee, schlechte Ergebnisse

Was mit dem iPhone 5 oder iPhone 5s noch so wunderbar klappte, wird nun zum Problem. Die Macher von Cycloramic ließen sich aber nicht entmutigen und haben nach einer Lösung gesucht, die sie in Form des Netzsteckers entdeckt haben. Man stellt das iPhone einfach darauf und dreht dann die komplette Konstruktion über die glatte Oberfläche. Wie das funktioniert, seht ihr im oben eingebundenen Video – dort wird zwar ein US-Stecker verwendet, mit dem uns bekannten Netzteil funktioniert es aber ebenso.

Aber hat man immer das passende Netzteil dabei? Wohl eher kaum, zumal der ganze Spaß auch nicht mit allen Netzteilen funktioniert. Zudem wird das iPhone 6 in einem komischen Winkel aufgestellt, die nicht so hoch auflösende Frontkamera wird verwendet und Fotos können nicht immer richtig zusammengesetzt werden. Wir können daher nur festhalten: Knipst eure Panorama-Fotos weiterhin in gewohnter Manier mit Apples Kamera oder empfehlenswerten Panorama-Apps.

Der Artikel Cycloramic für iPhone 6 kann nicht überzeugen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Launchbar mit 20% Preisnachlass – bis 14.10.2014

Björn, unser CEO der Herzen, hatte ja vor kurzem 2 Artikel (1;2) zu Launchbar geschrieben. Wer bis dato noch unschlüssig war und nun Launchbar den Vorzug unter den Schnellstartern geben will, der bekommt bis 14.10.2014 20% Rabatt auf den regulären Kaufpreis.

141007001_clipboard2014-10-07_23-00-46Hinter der Rabattaktion steckt Smile Software. SmileSoftware zeichnet u. A. verantwortlich für Textexpander und PDFPen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS und OS X: Hybrid-Betriebssystem beim iPad Pro?

iPad Maxi Pro

Die Kollegen von der Digitimes berichten, dass Apple mit einem Hybrid-Betriebssystem für das gemunkelte iPad Pro experimentiert. Angeblich existieren zwei Prototypen des 12,9″ Tablets.

Bereits Anfang des Jahres kamen Gerüchte auf, denen zu Folge Apple iOS und OS X verschmelzen will. Phil Schiller und Craig Federighi stellten allerdings in einem Interview klar, dass es nicht im Interesse von Apple sei, die beiden Betriebssysteme zusammenzuführen. Stattdessen setzt man auf Software Features wie Continuity. Dass Apple aber auch solche Aussagen von gestern gerne vergisst, zeigt das größere Display beim iPhone 6.

At Apple, we believe you should be able to use the right device for the moment. We want the transitions between these moments to be as absolutely natural and seamless as possible.

Die Quellen erwarten das große iPad Pro mit einem 12,9″ Display nicht vor 2015. Die Digitimes erwies sich in der Vergangenheit als mal mehr mal weniger treffsicher.

Was haltet ihr von einem Betriebssystem “iOS X” á la Windows 10

[via]

The post iOS und OS X: Hybrid-Betriebssystem beim iPad Pro? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schach Online +

Spielen Sie Schach Online + mit mehr als 500.000 registrierte Spieler weltweit. ChessFriends.com App ist das perfekte Werkzeug für alle, die von Amateuren und Profi-Spieler, um Kinder und Großmeister.

Eigenschaften:
- Großen internationalen Gemeinschaft, Schach Multiplayer – Mehr als 500.000 registrierte Spieler auf http://www.chessfriends.com
- Verschiedene Zeitsteuerungsoptionen – Klassisch, Blitz und Kugel-Schachspiele
- Nenn Spiele – Verfolgen Sie Ihre Bewertung und Leistung
- Ranglisten und ausführliche Statistiken mit Diagrammen
- Spielerkonto – Benutzerprofile mit Echt FIDE
- Zugang zu Ihrem Konto von verschiedenen Plattformen, einschließlich Web-Browser und mobile Geräte
- Mehrere Sprachen unterstützt
- Kompatibel mit iPhone, iPad, iPod Touch
- Verfolgen Sie Ihre Fortschritte mit ELO-Rating und Erfahrungsstufen
- Unterhaltsames Aufgaben mit Bonus-Belohnungen
- Freunde und Chat-System, um Sie in Kontakt mit Freunden zu halten
- VIP-Mitgliedschaft

VIP-Mitgliedschaft Abonnement * Optionen:
- Monatliche VIP Abonnement für $ 5,99 pro Monat
- Jahres VIP Abonnement für $ 33,99 pro Jahr

VIP-Mitgliedschaft Features:
- VIP-Symbol
- Keine Spielgebühren (mit 0 Gold Wette)
- Big Gewinne aus Spielen
- Keine Werbung

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pilzsammelsaison in vollem Gange: App “Vergiftung – Erste Hilfe für Kinder” kann im Notfall helfen

Vergiftung - Erste Hilfe für Kinder AppDer Herbst ist ja traditionell die Jahreszeit für das Pilze sammeln. Doch auch, wenn man diesem Hobby nicht nachgeht, sind die vielen unterschiedlichen Pilze im Wald für Kinder natürlich ein Abenteuer. Wenn da mal etwas passiert, braucht man unter Umständen sofort fachkundige Hilfe.

Die App Vergiftung – Erste Hilfe für Kinder von der Münsteraner Kigorosa gibt es heute in der Vollversion statt für 2,69 Euro kostenlos. Mithilfe der App erhalten Eltern Tipps, um im Falle von Vergiftungserscheinungen bei ihren Kindern richtig zu reagieren. Die App enthält 500 verschiedene Vergiftungen, zum Beispiel Pilzvergiftungen, aber auch Haushaltsmittel und Medikamente. Wenn man also weiß, mit was sich das Kind vergiftet hat, bekommt man schnellen Rat.

Zusätzlich enthält die App die Telefonnummern der Giftnotrufe und Giftinformationszentralen für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Für weitere 80 Länder sind die Nummern der Weltgesundheitsorganisation eingetragen.

Bei Pflanzen und Pilzen gibt es eine Bildersuche, die unter Umständen dabei helfen kann, den richtigen Pilz oder die richtige Giftpflanze zu identifizieren.

Auch die Vorbeugung kommt nicht zu kurz, denn die App bietet auch dafür zahlreiche Tipps. Insgesamt also eine App, die man gut auf sein Gerät laden kann, auch wenn wir natürlich hoffen, dass Du sie nie brauchen wirst.

Seit unserem letzten Bericht über die App ist das iPad-Design überarbeitet worden, nun wirken die Seiten nicht mehr so leer.

Es gibt auch eine dauerhaft kostenlose Light-Version von der App, die aber kaum genug relevante Infos liefert und daher von uns nicht zum Download empfohlen wird. Mit ihr würde man im Ernstfall eigentlich nur die Rufnummern der Giftnotrufzentralen und die Inhalte der Kategorien Nikotin, Kosmetika, Stiche und Tierbisse finden.

Vergiftung – Erste Hilfe für Kinder läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 4.3 oder neuer. Die App belegt 42,2 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und kostet normalerweise 2,69 Euro. Die App funktioniert komplett offline.

Vergiftung - Erste Hilfe für Kinder App Screenshots

Mit der App Vergiftung – Erste Hilfe für Kinder erhalten die Eltern ein übersichtlich gestaltetes Nachschlagewerk, um im Fall der Fälle richtig und besonnen reagieren zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Drohnenflug verdeutlicht Baufortschritt – Video

Der Apple Campus 2 in Cupertino dürfte vermutlich das letzte große Projekt sein, an dem Apple Mitbegründer Steve Jobs beteiligt war. Nun wurde zu dem Projekt, das aufgrund seiner Architektur als „Raumschiff“ oder „Apple Donut“ bezeichnet wird, ein Video veröffentlicht, dass die unglaublichen Dimensionen des künftigen Apple Headquarters zeigt und einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Es [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scharfschützenspiel gerade kostenlos für iPhone und iPad: Ruhige Hand gefragt

Sniper TimeHeute gibt es ein Scharfschützenspiel kostenlos für Euch. Das Spiel Sniper Time: The Range bringt Euch auf einen Schießplatz, wo Ihr auf “Pappkameraden” schießen könnt. Zuerst sind es feste Ziele, dann gibt es auch Ziele, die nach kurzer Zeit wieder wegklappen. Das Zielen mit dem Gewehr kann man über den Bewegungssensor oder einen Joystick steuern. Ich persönlich finde den Bewegungssensor besser, weil er das echte Zielen besser simuliert.

Ihr schießt hier auf Zeit, müsst also bestimmte Punktzahlen in der vorgegebenen Zeit erreichen. Man schafft das auch, wenn man sich eingewöhnt hat. Bei den ersten Gewehren (es wird mit jeder geschafften Mission ein neues Gewehr freigeschaltet) muss man nach jedem Schuss nachladen. Doch später gibt es auch Gewehre mit Magazin, mit denen man schneller ist.

Das Spiel punktet mit hohem Realismusgrad und gibt Dir die Freiheit, für Aufgaben unterschiedliche Gewehre zu kombinieren. Du kannst für die ganz kleinen Ziele ein Gewehr mit Zielfernrohr wählen und für die näheren Ziele ein Gewehr mit Magazin.

Gut: das Spiel hat weder In-App-Käufe noch Werbung und es gibt eine ordentliche Auswahl an Gewehren. Wieviel Level es gibt, weiß ich leider nicht, werde das noch ergänzen, wenn ich weiter bin.

Sniper Time: The Range läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 7 oder neuer. Die App braucht 51,7 MB Speicherplatz und ist in englischer Sprache. Der Normalpreis beträgt 89 Cent.

Der hohe Realitätsgrad ist ein Plus für das Scharfschützenspiel Sniper Time: The Range.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommt das iPad Pro mit einem Hybrid-Betriebssystem aus iOS und OS X?

Ein einigermaßen schwammiges Gerücht kommt heute von den mal mehr, mal weniger treffsicheren Kollegen von Digitimes (via MacRumors) herübergeschwappt. Dort berichtet man aktuell, dass Apple auf seinem erwarteten 12,9" iPad Pro eine Mischform von iOS und OS X einführen könnte. Demnach sollen sich derzeit zwei Prototypen in der Entwicklung befinden, bei denen eines ein "2-in-1-Gerät" sein soll, welches Elemente aus beiden Betriebssystemen enthalten soll. Diese Idee ist freilich nicht neu und wurde bereits das eine oder andere Mal diskutiert. Unter anderem hatte der J.P. Morgan Analyst Mark Moskowitz Anfang des Jahres orakelt, dass Apple an einem Hybrid-Betriebssystem arbeiten würde, welches von iOS auf OS X umswitcht, wenn man das iOS-Gerät mit einem externen Monitor koppelt. Auf der anderen Seite haben allerdings Apple-Manager, darunter Phil Schiller und Craig Federighi, immer wieder betont, dass man nicht das Ziel habe, iOS und OS X miteinander zu verschmelzen. Stattdessen setzt man eher auf die mit iOS 8 und OS X Yosemite eingeführten Funktionen Continuity und Handoff. Allerdings kümmert man sich bei Apple selten um das Geschwätz von gestern, weswegen man zumindest davon ausgehen kann, dass entsprechende Experimente stattfinden. Ob diese dann letztlich in einem Produkt landen, ist damit aber noch lange nicht gesagt. Die Digitimes erwartet, dass das iPad Pro nicht vor 2015 in die Massenproduktion gehen wird.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Stampft Apple die 16 GB-Option ein?

Auf der Website „The Michael Report“ wurden unter der zugegebenermaßen reißerischen Überschrift „BLOCKBUSTER EXCLUSIVE: This Is The iPad Air 2“ angebliche Details über die kommende iPad-Generation veröffentlicht. Auch wenn die Quelle noch ein unbeschriebenes Blatt ist und keine großen „Erfolge“ in Sachen Leaks vorweisen kann, klingen die Ausführung über das iPad Air 2 durchaus plausibel [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Körpermasse Index Pro

Wir schlagen Ihnen ein interessantes und nutzendes App mit einigen Besonderheiten über Ihr Körper vor! Nutzende Ratschläge und einige Information warten auf Sie in Körpermasse Index Pro! Möchten Sie mehr über sich wissen? Dann laden Sie dies App herunter und haben verbessern Ihre Kenntnisse!

Wie benutzt das: wählen Sie Ihre Optionen und lesen die Information über sich! Wissen Sie über Ihr Körper mit unseren App und treiben Sie Sport mit Spaß! Viel Glück!

Die Features von Körpermasse Index Pro:

- Benutzerfreundliche Schnittstelle
- Nutzende Information

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finanzministerium stoppt E-Paper als Gratis-Zugabe zum Zeitungsabo

iconPrint-Abonnenten des Berliner Tagesspiegel können das E-Paper-Angebot der Tageszeitung bislang als Gratiszugabe kostenlos nutzen. Damit ist demnächst allerdings Schluss. Die Tageszeitung verlangt künftig für den Zugriff auf die Digitalausgabe 3,90 Euro zusätzlich zum Preis für die gedruckte Zeitung. Knapp 4 Euro sind nicht die Welt, ärgerlich ist allerdings der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple Stores für Köln und Bonn

Erst vor einigen Tagen eröffnete in Hannover ein neuer Apple Store in Deutschland. Doch damit soll keineswegs Schluss sein, denn schon stehen mit Köln und Bonn die Ladengeschäfte 15 und 16 auf dem Eröffnungsfahrplan. Schon im letzten Jahr wurde darüber berichtet, das Köln als viertgrößte Stadt Deutschlands seinen zweiten Apple Store bekommt wird. Mit dem [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TinyScreen – die Apple Watch (beinahe) als Bausatz

Bildschirme werden immer größer? Dass das kein Naturgesetz ist, zeigt jetzt eine Kickstarter-Neuheit.

TinyScreen ist ein winziger kleiner Bildschirm mit OpenSource-Software, der sich für alle möglichen Gadgets verwenden lässt.

TinyScreen

Es gibt ihn in mehreren Versionen zwischen 55 und 200 Dollar (45 und 160 Euro), als Smartwatch-Variante, mit zusätzlichem Videoplayer oder sogar als Winzig-Spielkonsole mit Miniatur-Controller. Mit Programmierkenntnissen könnt Ihr Eure eigenen Devices aus dem TinyScreen basteln.

Finanzierung schon gesichert

In der teuersten Variante sind Beschleunigungsmesser, Lichtsensor, Kompass, Bluetooth und WLAN an Bord. Dann ist der Weg zur eigenen Apple Watch nicht mehr weit. Und am 3D-Drucker bastelt Ihr Eure eigenen Armbänder. Die Kickstarter-Community ist jedenfalls begeistert. Das eigentliche Finanzierungsziel von 15.000 Dollar ist mit knapp 60.000 Dollar (47.000 Euro) bereits ums Vierfache übertroffen.

TinyScreen

TinyScreen

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Apple startet Verkauf in Indien am 17. Oktober

Apple treibt mit Vollgas seine iPhone 6 Einführung an und wird noch in diesem Jahr in vielen weiteren Ländern die neuen Smartphone-Boliden in den Verkauf bringen. Nachdem mit dem 17. Oktober der Verkaufsstart für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus in China schon offiziell bekanntgegeben wurde, sollen sie an diesem Tag nun auch in [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe Digital Editions stellt E-Book-Leser bloß

Adobe Digital Editions stellt E-Book-Leser bloß

Egal, bei welchem Anbieter sie einkaufen – viele E-Book-Leser brauchen Adobe Digital Editions. Die Software gestattet sich aber einen tiefen Blick in die Bibliothek und meldet jede Menge Einzelheiten an Adobe – im Klartext.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Barometer-App für iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Kurz und schmerzlos möchten wir euch auf eine neue App im App Store aufmerksam machen. Die Rede ist von „Barometer for iPhone 6 / 6 Plus“. Diese kann kostenlos geladen werden.

barometer

Apple hat dem iPhone 6 (Plus) einen neuen M8 Motion Coprozessor spendiert. Dieser verarbeitet seit der jüngsten iPhone-Generation auch die Daten des verbauten Barometers. Apple nutzt den Sensor beispielsweise in der Health-App, um das Treppensteigen des Anwenders zu dokumentieren.

Die Barometer App zeigt euch schlicht den Luftdruck in hPa an. Unter der Anzeige befindet sich ein Höhenmeter. Bevor ihr nun zum Beispiel einen Berg hinaufklettert, könnt ihr am Fuße des Berges den Höhenmeter auf „Null“ setzen um am Gipfel ablesen, wieviel Höhenmeter ihr zurück gelegt habt.

Barometer for iPhone 6 / 6 Plus ist schlappe 121kb groß und erfordert iOS 8.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vergiftung – Erste Hilfe für Kinder und das richtige Wissen für den Ernstfall

Bei Kindern kann man gar nicht vorsichtig genug sein. Gerade wenn sie noch ganz klein sind, nehmen sie alles in den Mund, was in ihre kleinen Finger kommt. Hier kann die App unter Umständen sogar Leben retten. Von 2,69 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Sponsored Video] NBA 2K15: Haarige Werbespots mit James Harden

NBA 2K15 - Screenshot

In diesem Jahr schickt sich 2K Sports erneut an mit NBA 2K15 Basketball-Fans auf PS3 und PS4, sowie Xbox 360, Xbox One und PC auszustatten. Im Rahmen der Marketing-Kampagne hat man James Harden als Testimonial für eine Reihe von Werbespots gewinnen können, der sich nicht zu schade ist, eine “bärtige” Angelegenheit zu klären, weil er ein neues Feature in NBA 2K15 testen mag. Was hat der Bart-Guru mit NBA 2K15 zu tun? Vielleicht mehr als man denkt. Denn der Vollbart ist “das” Markenzeichen von James Edward Harden Jr., einem NBA-Profi-Basketballer der Houston Rockets. Der 1,96m Hüne macht sich große Sorgen, (...). Weiterlesen!

The post [Sponsored Video] NBA 2K15: Haarige Werbespots mit James Harden appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stiftung Warentest lobt iPhone 6 in höchsten Tönen

iPhone 6

Das iPhone 6 hat schon viel Kritik einstecken müssen und musste schon durch “Bendgate” und durch verschiedene Softwareprobleme hindurch. Trotzdem findet die deutsche Stiftung Warentest sehr gute Worte für das Flaggschiff von Apple. Nicht ohne Grund kann man das iPhone 6 das wohl beste iPhone nennen, welches je auf den Markt gekommen ist. Laut Warentest soll unter anderem die Verarbeitung und auch die Handhabung des Gerätes sehr gut sein und sich von anderen Smartphones deutlich abheben.

Generell wird der Faktor “Qualität” bei Apple sehr groß geschrieben und dies gefällt auch den Testern in den Labors von Stiftung Warentest. Auch die Thematik des Verbiegens konnte von den Labormitarbeitern nicht bestätigt werden und man gab an, dass Apple hier in den normalen Messwerten liegt und bei den Tests keine dauerhaften Verformungen festgestellt werden konnten. Das Display kann zusätzlich mit einem weiteren Pluspunkt aufwarten: Es ist kontrastreich und zerkratzt nicht so schnell wie die Displays der Konkurrenz. Alles in allem sind die neuen iPhones solide Geräte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 7.10.14

Produktivität

EasyText EasyText
Preis: Kostenlos
Simple Antnotes Simple Antnotes
Preis: Kostenlos
Ouistee Ouistee
Preis: Kostenlos
Sleep Time Master Sleep Time Master
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

FreeRAM Booster 2 FreeRAM Booster 2
Preis: Kostenlos
FreeMem FreeMem
Preis: 0,89 €
Resolution2 Resolution2
Preis: Kostenlos
7Zip 压缩包浏览器 7Zip 压缩包浏览器
Preis: Kostenlos
Would Love To Buy PRO Would Love To Buy PRO
Preis: Kostenlos
Weight To Price PRO Weight To Price PRO
Preis: Kostenlos

Fotografie

Autodesk Pixlr Autodesk Pixlr
Preis: Kostenlos

Bildung

GeoGebra 5 GeoGebra 5
Preis: Kostenlos

Nachschlagewerke

Entwickler-Tools

SQLite Pro LE SQLite Pro LE
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Calendar Planner Calendar Planner
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Standard ERP 7.2 Standard ERP 7.2
Preis: Kostenlos

Musik

Jambox Jambox
Preis: Kostenlos

Video

MediaCore Uploader MediaCore Uploader
Preis: Kostenlos

Spiele

SuperTrains Free SuperTrains Free
Preis: Kostenlos
Moonlight Mahjong Moonlight Mahjong
Preis: Kostenlos
TetomazeLUPiQ TetomazeLUPiQ
Preis: Kostenlos
Angry Harvester Angry Harvester
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwined Challenge: Herausforderndes Action-Game fordert Geschicklichkeit und Schnelligkeit

Ihr meint, ihr habt gute Reflexe? Dann testet unbedingt das neue Entwined Challenge.

Entwined Challenge 1 Entwined Challenge 2 Entwined Challenge 3 Entwined Challenge 4

Entwined Challenge (App Store-Link) steht als Universal-App zum Preis von 89 Cent im deutschen App Store bereit und erfordert 221 MB eures Speicherplatzes. Für die Installation des Reaktions-Spiels sollte man mindestens über iOS 4.0 oder neuer verfügen, auch Englischkenntnisse sind von Vorteil, da Entwined Challenge noch nicht ins Deutsche übersetzt wurde.

Die Developer von PlayStation Mobile, deren Team von Pixelopus schon eine Entwined-Version auf verschiedene PlayStation-Plattformen gebracht hat, bieten mit Entwined Challenge ein grafisch ansprechendes, actionreiches Game, das die Reflexe und Koordination des Spielers gleich von Beginn an herausfordert.

Entwined Challenge setzt auf Touchsteuerung

In insgesamt 5 verschiedenen Stufen, die den asiatischen Elementen Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall nachempfunden worden sind, heißt es, mittels einer touchbasierten Steuerung möglichst viele Punkte einzusammeln und so nach und nach die weiteren Stufen freizuschalten. Die besondere Schwierigkeit dabei: Es müssen jeweils zwei Charaktere gleichzeitig gesteuert und durch die immer anspruchsvolleren Umgebungen navigiert werden.

Dies geschieht mit Hilfe von einfachen Wischgesten, die am linken und rechten Bildschirmrand erfolgen. Führt man die beiden Finger nach oben, treffen sich die beiden Figuren und verbinden sich. Dieser Schritt ist auch zu Beginn notwendig, um farblich passende Felder zu berühren und dadurch Punkte einzusammeln. Mit diesen schaltet man die weiteren Elemente und damit schwierigere Level frei.

Eine weitere Besonderheit von Entwined Challenge ist das Sammeln von kleinen Bildern, die die Entstehung des Spiels dokumentieren. Sie können in einem eigenen Menü angesehen werden und werden je nach Erfolg freigeschaltet. A propos Erfolg: Eine Anbindung an das Game Center existiert für Entwined Challenge leider (noch) nicht, man muss also mit den internen Highscore-Listen Vorlieb nehmen, die derzeit über eine Facebook-Verbindung realisiert werden. Empfehlenswert ist das grafisch sehr ansprechende, aber äußerst herausfordernde Spiel aber dennoch – Freunde von schwierigen Reaktionspielen werden sicher ihre Freude an Entwined Challenge haben. Ein kleines Gameplay-Video gibt es im Anschluss.

Der Artikel Entwined Challenge: Herausforderndes Action-Game fordert Geschicklichkeit und Schnelligkeit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot unterstützt jetzt Touch ID und iCloud Drive

Eigentlich war das Update für Donnerstag angekündigt, doch nun kann es schon jetzt geladen werden.

Scanbot Touch ID

Der mobile Scanner Scanbot (App Store-Link) hat heute ein Update erfahren, das gleich mehrere nützliche Funktionen hinzufügt. Die 1,79 Euro teure Applikation unterstützt nun nativ das iCloud Drive – es können sowohl Daten hoch- als auch heruntergeladen werden. Natürlich werden alle Daten mit verknüpften Geräten automatisch abgeglichen. Zudem haben die Entwickler einen neuen Grau- und Farbfilter hinzugefügt, auch hat man an der Geschwindigkeit und der Genauigkeit geschraubt.

Wer das Premium-Paket für 4,49 Euro gekauft hat, darf sich nun auch über den Passcode-Schutz über Touch ID freuen. Somit entfällt das mühselige Eingeben des Passworts, da man nur noch den Finger auflegen und somit die App entsperren kann. Im Premium-Paket ist zusätzlich enthalten: Texterkennung per OCR, weitere Farbmotive, sowie die Möglichkeit Dateinamen intelligent umzubennen.

Doch auch mit den Basis-Funktionen erzielt man mit Scanbot gute Ergebnisse. Seien es Kassenzettel, Dokumente, Fotos und ähnliches, mit Scanbot können diese Daten blitzschnell gescannt und digitalisiert werden. Wer möchte kann einen automatischen Upload aktivieren, so dass Scans automatisch bei Dropbox, Google Drive, Evernote oder box hochgeladen werden.

Mit durchschnittlichen vier von fünf Sternen wird Scanbot von über 725 als gut empfunden. Auch ich persönlich nutze Scanbot für schnelle Scans sehr gerne. Die Basis-Version kostet aktuell 1,79 Euro, mit weiteren 4,49 Euro gibt es die schon erwähnten Zusatzfunktionen.

Der Artikel Scanbot unterstützt jetzt Touch ID und iCloud Drive erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Updates für ChronoSync und Devonnote; Rabatt auf pwSafe

Update für Devonnote - die Version 2.8 der Notizverwaltung führt Unterstützung für OS X Yosemite ein und bietet diverse Detailverbesserungen und Bug-Fixes.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Electro Jewels: neues Action-Puzzle von deutschem Indie-Entwickler aktuell noch gratis

Der deutsche Indie-Entwickler Joachim Mertens, u.a. verantwortlich für Germy World -l11456- und Hover Disc -l13165-, hat kürzlich sein neues iOS-Spiel Electro Jewels -l15233- im AppStore veröffentlicht. Die Universal-App könnt ihr aktuell und nur noch wenige Tage gratis aus dem AppStore laden.

Von oben fallen unentwegt verschieden geformte und farbige Juwelen herab. Diese gilt es per simpler Taps passend zu kombinieren, damit sie vom Spielfeld verschwinden. Dabei müssen sie die gleiche Farbe haben und müssen sich bei der Form ergänzen, sonst passt es nicht.
Electro Jewels iPhone iPadElectro Jewels iOS
Je schneller du bist und je mehr Juwelen du kombinierst, desto mehr Punkte gibt es natürlich für deinen Highscore. Diesen kannst du via Game Center mit deinen Freunden und aller Welt vergleichen und siehst auch immer gleich, um wie viele Plätze du dich verbessert hast. Zudem sorgen PowerUps wie verschiedene Bomben für bessere Chancen auf einen möglichste hohen Score. Ist das Spielfeld hingegen voll, weil du zu langsam warst, ist die Runde beendet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Asiatische Märchenstunde: iPad mit iOS und OS X

Ein kurzer Hinweis, da uns heute etliche Mails erreicht haben. Im Netz schwirren neue Gerüchte zum XXL iPad herum.

Wie aus einem Report der ohnehin wenig zuverlässigen DigiTimes hervorgeht, hat Apple offenbar zwei der Riesen-Tablets in einen Testlauf geschickt. Dabei soll einer der Prototypen des Geräts, das mit 12,9″ gehandelt wird, parallel mit iOS und einem angepassten OS X laufen. Klingt aufregend, dürfte aber nach unserer Einschätzung eher eine asiatische Märchenstunde sein:

Hajek iPad Mini2014 Bild2

Ein Produktiv-Tablet mit 12,9 Zoll halten wir Anfang 2015 zwar durchaus für denkbar. Designer würden sich sicher über ein größeres Tablet freuen. Aber einen Mix aus iOS und OS X trauen wir Apple dann doch nicht zu. Zumal Cupertino immer wieder verlauten ließ, man habe kein Interesse daran, die Systeme derart zusammenzuführen. Diese Absichten wird Apple wohl kaum für ein iPad Pro über Bord werfen. (Mockup-Foto: Martin Hajek)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle Unlimited – Lesen bis der Arzt kommt

Das sind doch mal tolle Neuigkeiten für alle Amazon Kindle Nutzer.

Kindle Unlimited – Lesen bis der Arzt kommt

Ab sofort könnt ihr auch in Europa dem Grenzenlosen eBook Konsum fröhnen.
Ab heute könnt ihr den Dienst für 30 Tage kostenlos ausprobieren, anschliessend wandelt sich das Abo in ein kostenpflichtiges um, heisst für euch dass es dann jeweils mit EUR 9.99 zu Buche schlägt.

Für diejenigen unter euch die sowieso viele Bücher lesen probiert den Monat doch aus. Bevor es dann kostenpflichtig wird ist sicherlich mal ein Blick ins Portfolio angebracht.

Wenn ihr den Link hier nutzt, tut ihr dem Pokipsie Network etwas gutes, an eurem Preis ändert sich nichts, DANKESCHÖN.

Viel Spass beim reinlesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Hybrid-Gerät aus iOS und Mac OS X?

Neuste Gerüchte aus den Kreisen der Zulieferer sprechen davon, dass das “iPad Pro” mit 12,9-Zoll-Bildschirm möglicherweise ein Hybrid-Tablet wird, das sowohl iOS als auch OS X ausführen kann. Zumindest soll Apple diese Konstellation in einem Prototyp testen, heißt es.

Den Bericht hat der taiwanische Branchendienst Digitimes aufgegriffen und stützt sich auf Quellen bei den Zulieferern von Apple. Demnach soll es momentan zwei Prototypen des “iPad Pro” geben: Einer läuft wie gehabt nur mit iOS, während der andere Mac OS und iOS als Betriebssystem liefert. Ob Apple beide Geräte veröffentlichen wird, nur eins davon oder sogar überhaupt keins davon, ist bislang noch völlig offen. Sollte sich Apple für eine Markteinführung entscheiden, soll die Massenproduktion Anfang 2015 starten.

Dass es zumindest nicht unmöglich ist, dass Apple so etwas ausprobieren könnte, erklären die Quellen damit, dass OS X 10.10 Yosemite einige Funktionen mitbringt, die denen auf iOS-Geräten recht ähnlich sind. Namentlich genannt wird der Kalender, die Benachrichtigungszentrale und die Telefonie-Funktion. Außerdem habe Apple bereits Patente ausgefüllt, um Siri für den Mac zu etablieren.

Gegen die Möglichkeit, dass ein iPad auch OS X ausführen könnte, sprechen aber Aussagen von Phil Schiller und Craig Federighi, die etwa in einem Macworld-Interview ausgeschlossen haben, dass iOS und Mac OS eins werden – man wolle stattdessen die beste Hard- und Softwarelösung für einen bestimmten Anwendungszweck anbieten. Auf der WWDC-Keynote hieß es im Rahmen der Vorstellung der Continuity-Funktion ebenfalls, dass der Anwender stets in der Lage sein sollte, das am besten geeignete Gerät zu nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will Produktion des iPhone 6 Plus erhöhen

Einem neuen Bericht von Zuliefern nach wird Apple die Produktion des iPhone 6 Plus erhöhen. Demnach war Apple von der hohen Nachfrage nach dem großen 5,5-Zoll-Modell überrascht und passt nun das Verhältnis zwischen iPhone 6 und iPhone 6 Plus an. Dies dürfte nicht zuletzt auch an der Nachfrage in China liegen. Dort soll es sich bei jedem zweiten vorbestellten iPhone um das große Plus-Modell hand...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Beatbuddy HD [mit Video]

Unsere heutige App des Tages ist Beatbuddy HD, das Spiel war schon auf dem PC ein Hit.

Dank der eigens angepassten Touch-Steuerung spielt sich das Universal-Game am iDevice noch besser. Der Platformer ist in einer wunderbaren Welt voller Musik angesiedelt. Ihr schwebt durch die sechs Umgebungen, um dort Rästel zu lösen oder einfach nur die Schönheit des Designs zu entdecken. Um Euch zu bewegen, tippt Ihr entweder den Bildschirm an einer Stelle an oder haltet den Finger auf dem Screen, um in diese Richtung zu schwimmen. Wenn Ihr den Bildschirm doppelt antippt, bewegt Ihr Euch für kurze Zeit noch schneller.

Beatbuddy HD Screen2

Beatbuddy HD Screen1

Die zu lösenden Rätsel sind dabei vielseitig – einmal versucht Ihr zum Beispiel, ein Objekt an einen anderen Ort zu bringen und ein anderes Mal gilt es, die vielfältigen Gegner und Pflanzen richtig auszunutzen, um weiter voran zu kommen.  Solltet Ihr es einmal nicht schaffen, könnt Ihr Euch zum letzten Checkpoint zurücksetzen lassen und es erneut versuchen. Fazit: Wunderschön gemacht und eine App, die lange auf Eurem Device bleiben wird. (ab iPhone 5, ab iOS 7.1, deutsch)

Beatbuddy HD Beatbuddy HD
(18)
4,49 € (uni, 574 MB)

Das Mac-Game:

Beatbuddy - Tale of the Guardians Beatbuddy - Tale of the Guardians
Keine Bewertungen
8,99 € (402 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich: Flo’s Weblog App für iPhone 6 und iOS 8

Lange hat sich Apple Zeit gelassen. In der vergangenen Nacht winkte man das neueste Update für meine App zum Blog dann endlich in den AppStore durch. Enthalten sind die bereits in den vergangenen Posts versprochenen Anspassungen für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus, sowie für iOS 8. Damit sollten nun auch die Push Notifications wieder funktionieren. Für den Fall, dass bei euch nach der Installation des Updates und erstmaligen Starts der neuen Version der App nach wie vor keine Nachrichten ankommen, schickt mir bitte von dem betroffenen Gerät aus eine Push Support Mail. Dies könnt ihr über den Hilfebereich tun, indem ihr dort oben rechts auf den Pflaster-Button klickt. Bitte schickt die E-Mail so wie sie ist ab, ohne irgendwelche Änderungen daran vorzunehmen. Die Anpassungen für die neuen iPhones sorgen dafür, dass die App hier nun nicht mehr gezoomt wird, sondern stattdessen den Platz auf den größeren Displays für mehr Inhalte nutzt. In den kommenden Wochen wird hier sicherlich noch ein wenig Feinabstimmung nötig sein, um die ich mich natürlich kümmern werde. Sollten euch irgendwelche Probleme und Fehler auffallen oder solltet ihr Anregungen haben, schickt mir bitte eine kurze Nachricht.

Und auch an dieser Stelle noch einmal ein dickes Lob und Dankeschön an meine Leser. Statt negative Kommentare in den AppStore-Bewertungen zu hinterlassen, wurde ich auf die vorhandenen Fehler per E-Mail oder in den Kommentaren hingewiesen, was es mir ermöglichte, diese schnell einzugrenzen und Rückfragen zu stellen. Über die AppStore-Rezensionen ist dies nicht möglich, also danke dafür! Einige Leser hatten sich zudem gewünscht, mich und meine Arbeit anderweitig unterstützen zu können. Über den Spenden-Bereich is das Spenden daher inzwischen nicht mehr nur per In-App Purchase, sondern auch über PayPal oder die Nutzung von Affiliate-Links für Einkäufe im AppStore, iTunes Store und Apple Store möglich. Dabei zahlt mir Apple einen kleinen Prozentsatz des für euch unveränderten Kaufpreises. Vielen Dank schon einmal für eure bisherige Unterstützung! Ich hoffe mit der neuen Version weitere Fehler ausgeräumt zu haben. Selbstverständlich geht die Arbeit an neuen Funktionen und Verbesserungen auch künftig weiter, Stichwort Widget. Abschließend noch das Übliche: Wenn euch die neue Version gefällt, seid doch bitte so gut und hinterlasst eine Rezension oder eine Bewertung im AppStore. Apple wertet diese für jede neue Version gesondert aus. Dies funktioniert übrigens nun auch wieder direkt aus der App heraus (Info/Kontakt-Screen). Vielen Dank! Screenshots, Beschreibung und den kostenlosen Download der App gibt es im AppStore: Flo’s Weblog

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Hawaii Crime Story

Hawaii Crime Story
George Armitage

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Thriller

Auf der Flucht vor dem Gesetz lässt sich der charmant-entspannte Berufsdieb und Gelegenheitssurfer Jack Ryan auf Hawaii nieder - sehr zum Verdruss seines alten Intimfeindes Bob, der nun für den lokalen Gastronomie-Tycoon und Gentleman-Mafioso Ritchie Bürgerrechte mit Füßen tritt. Um beiden eins auszuwischen, überträgt Richter Crewes dem Streuner den Job als Hausmeister in seiner Ferienanlage und macht den Bock damit zum Gärtner im Villenviertel - besonders, was Ritchies schöne, junge Freundin betrifft. Stars wie Owen Wilson, Charlie Sheen, Gary Sinise und Morgan Freeman ließen sich nicht lange bitten, als "Grosse Pointe Blank"-Regisseur George Armitage zum bezahlten Südseeurlaub nach literarischen Motiven von "Jackie Brown"/"Get Shorty"-Autor Elmore Leonard bat. Leider geriet der grundsolide Krimispaß vor exotischer Urlaubskulisse nicht so spektakulär wie seine Namensliste und gelangte hierzulande gar nicht erst ins Kino. Trotzdem sollten Sympathisanten der Darsteller einen Blick riskieren.

© 2004 Shangri-La Entertainment, LLC. All rights reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 14 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (7.10.)

Heute ist Dienstag der 7. Oktober. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

DropZap 2 DropZap 2
(110)
0,89 € Gratis (uni, 26 MB)
Pool Swap Pool Swap
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 18 MB)

The Room Two The Room Two
(8866)
2,69 € 0,89 € (uni, 274 MB)

BLiP BLiP
(168)
0,89 € Gratis (uni, 14 MB)

FIST OF AWESOME FIST OF AWESOME
(24)
3,59 € 0,89 € (uni, 46 MB)

Glue Knight Glue Knight
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 7.9 MB)

Cloud Knights Cloud Knights
Keine Bewertungen
3,59 € 2,69 € (uni, 40 MB)

jtpck jtpck
(10)
0,89 € Gratis (uni, 32 MB)

Age of Barbarians HD Age of Barbarians HD
(5)
2,69 € 1,79 € (iPad, 71 MB)

Fish Heroes Fish Heroes
(28)
1,79 € 0,89 € (uni, 41 MB)

Hot Mess Hot Mess
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPhone, 15 MB)

Evil In Trouble Evil In Trouble
(8)
0,89 € Gratis (uni, 25 MB)

Run In Crowd Run In Crowd
(179)
0,89 € Gratis (uni, 7.7 MB)

PAC-MAN Friends PAC-MAN Friends
Keine Bewertungen
4,49 € 3,59 € (uni, 83 MB)

Das Geheimnis von Rabenholt Das Geheimnis von Rabenholt
(12)
4,49 € 2,69 € (uni, 92 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jennifer Lawrence: Nacktfoto-Klau ist sexueller Missbrauch

Jennifer Lawrence

Die Schauspielerin hat die Veröffentlichung von Nacktfotos, die unter anderem aus iCloud-Backups geklaut wurden, als sexuellen Mißbrauch bezeichnet – und fordert eine Änderung der Gesetze.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einkaufsliste “Buy Me a Pie” erstmals gratis

Mit der Entscheidung, die iOS 7-Version der Einkaufsliste "Buy Me a Pie" nicht als Update, sondern als neue App Store-Anwendung anzubieten, haben die Macher der universellen Applikation nicht nur Lob geerntet.

Nutzer, die zuvor bereits die iOS 6-Version der App im Alltag verwendeten, mussten im November 2013 erneut in die Kasse greifen und 2,69 Euro für den von uns präferierten Einkaufsbegleiter hinlegen. Wer dies noch nicht getan hat oder die Einkaufsliste noch nicht kennt, hat jetzt Glück.

1412693761 Einkaufsliste Buy Me a Pie erstmals gratis

"Buy Me a Pie" ist in ihrer iOS 7-Variante nun erstmals kostenfrei. Die Einkaufsliste ist universal, bietet eine nahtlose Synchronisation, lässt euch mehrere Listen erstellen und vervollständigt eure Einkäufe automatisch. Die bekannten Funktionen also, auf die man sicherlich verzichten könnte. Die eintägige Gratis-Mitnahme solltet ihr euch aber trotzdem nicht entgehen lassen – wenigstens ausprobieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (7.10.)

Am heutigen Dienstag, 7. Oktober, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

MoneyWiz - Persönliche Finanzen MoneyWiz - Persönliche Finanzen
(108)
4,49 € 1,79 € (iPhone, 19 MB)

Buy Me a Pie! - Grocery Einkaufsliste Buy Me a Pie! - Grocery Einkaufsliste
(461)
2,69 € Gratis (uni, 7.7 MB)

Vergiftung - Erste Hilfe für Kinder Vergiftung - Erste Hilfe für Kinder
(244)
2,69 € Gratis (uni, 40 MB)

Angle Meter PRO HD for iPad Angle Meter PRO HD for iPad
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPad, 8.6 MB)

Ashes for Fever° Ashes for Fever°
(11)
6,99 € 4,49 € (uni, 3 MB)

VoiceNote - easy to use app for quick voice notes recording VoiceNote - easy to use app for quick voice notes recording
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 1.3 MB)

YoWindow Wetter YoWindow Wetter
(752)
2,69 € 1,79 € (uni, 31 MB)

Musik

BeatMaker 2 BeatMaker 2
(191)
17,99 € 8,99 € (uni, 506 MB)

Final Touch - Professional Audio Post Production and Mixing Final Touch - Professional Audio Post Production and Mixing
(14)
17,99 € 4,49 € (iPad, 71 MB)

Foto/Video

withFrame - Photo collage withFrame - Photo collage
(10)
1,79 € Gratis (iPhone, 36 MB)

Delight - Quick Photo Editor Delight - Quick Photo Editor
(126)
0,89 € Gratis (iPhone, 10 MB)

Reflection - Create Water Reflection Photography Arts Reflection - Create Water Reflection Photography Arts
(2158)
1,79 € Gratis (iPhone, 9 MB)

Kinder

ZoLO – didaktisch, kreativ, Lernen, Abenteuer, Baby lernt ... ZoLO – didaktisch, kreativ, Lernen, Abenteuer, Baby lernt ...
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPad, 22 MB)

Monki Animal Builder Monki Animal Builder
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (uni, 48 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (7.10.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Dienstag, 7. Oktober, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

FIST OF AWESOME FIST OF AWESOME
Keine Bewertungen
4,49 € 1,79 € (47 MB)

Defense Grid Defense Grid
(28)
5,49 € 4,49 € (462 MB)

Arcadian Arcadian
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (96 MB)

Foto/Video/Musik

Produktivität

pwSafe - Password Safe compatible Password Manager pwSafe - Password Safe compatible Password Manager
(238)
13,99 € 1,79 € (4.2 MB)

PopClip PopClip
(358)
4,49 € 1,79 € (1.4 MB)

Notions - Menu Bar Task Manager Notions - Menu Bar Task Manager
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (1.4 MB)

Marked 2 Marked 2
(5)
12,99 € 8,99 € (15 MB)

Browser Care Browser Care
(5)
3,59 € 1,79 € (3.3 MB)

iRedstone für Minecraft iRedstone für Minecraft
(5)
0,89 € Gratis (53 MB)

7 Minute Workout 7 Minute Workout
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (0.5 MB)

MacJournal MacJournal
(10)
36,99 € 35,99 € (23 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video-Streaming-Dienste: Angebotsvielfalt im Vergleich. Amazon aktualisiert App.

her-fWährend ihr mit euer Netflix-Konto wahrscheinlich noch immer den kostenlos angebotenen ersten Monat ausnutzt, Maxdome in der medialen Versenkung verschwunden zu sein scheint und sich Watchever nach wie vor tapfer gegen die US-Konkurrenten behauptet, hat Amazon sein Streaming-Angebot “Amazon Instant Video” heute leicht verbessert. Mit Aktualisierung [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Große Nachfrage: Apple justiert iPhone 6 Plus Produktion

Nachdem sich Apple einen Überblick die Nachfrage von iPhone 6 und 6 Plus verschafft hat, werden Berichten zufolge verstärkt 5,5" Geräte produziert. Offenbar hat Cupertino nicht mit einem so großen Run auf die großen Geräte gerechnet. Bisher waren Zulieferer beauftragt, deutlich mehr Komponenten für das kleine iPhone 6 zu produzieren. Frühzeitige Analysen von Verkaufsstatistiken indizieren aber, dass der größere Bruder, also das iPhone 6 Plus, bei Kunden beliebter ist als vermutet. Zwar wird das 4,7 Zoll Modell erwartungsgemäß besser angenommen, Apple hatte wohl aber nicht damit gerechnet, dass auch das 6 Plus so gut läuft. Digitimes berichtet derzeit, dass das Verhältnis zwischen beiden Geräten in der Produktion angepasst wird. Für Leute, die immer noch auf ihr iPhone 6 warten, sind das eher schlechte Nachrichten: 3-4 Millionen 4,7" Geräte werden erst gar nicht gefertigt, sondern gleich durch das 6 Plus ersetzt. Wichtig anzumerken ist dennoch, dass natürlich nicht sofort mehr iPhone 6 Plus auf Lager sein werden. Einige Tage müssen sich Käufer des größeren Modells sich auf jeden Fall noch gedulden. via 9to5Mac
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IRIScan Anywhere 3: Tragbarer A4-Dokumentenscanner mit WLAN

Der auf Scanlösungen spezialisierte Hersteller I.R.I.S. hat einen neuen mobilen Dokumentenscanner auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Außenwerber muss Bluetooth-Beacons aus Telefonzellen entfernen

Außenwerber muss iBeacons aus Telefonzellen entfernen

New York City hat einen Werbeplatzvermarkter aufgefordert, in Telefonzellen entlang belebter Straßen platzierte Bluetooth-Sender wieder zu entfernen. Die Beacons können mit iOS- und Android-Apps Kontakt aufnehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Road Trip: ein verrückter Endless-Racer mit voller Garage

Heute ganz frisch in den AppStore gerast ist Pocket Road Trip -l15232- von Roofdog Games. Der Download der Universal-App ist als F2P-Titel kostenlos.

Pocket Road Trip -l15232- ist ein kleiner und ziemlich verrückter 2D-Endless-Racer. Ziel ist es, mit einem Auto möglichst weit über eine mit Minen und allerhand Sprüngen versehene Strecke zu heizen, bis du entweder crashst oder dein Tank leer ist. Loopings bringen dir einen kleinen Extra-Boosts, um weiter zu fahren.
Pocket Road Trip iPhone iPadPocket Road Trip iOS
Solltest du deinen Wagen zu Brei fahren, steht er erst einmal einige Zeit in der Werkstatt und dir damit nicht mehr zur Verfügung. Zum Glück schaltest du im Laufe des Spieles sehr viele Fahrzeuge unterschiedlicher Stufen frei, zwischen denen du ständig hin- und herwechseln kannst. Alternativ kannst du die Reparaturen natürlich auch via In-Game-Währung beschleunigen. Zudem kannst du auch Wagen in deiner Garage vereinen, um sie so zu verbessern, oder verkaufen, um ein paar Scheine, eine der beiden IAP-Währungen, zu verdienen.

Die zweite IAP-Begrenzung ist dein Benzintank, denn jeder Lauf kostet ein Zehntel davon. Aber auch hier haben wir in rund einer halben Stunde Spielzeit mit dem Titel keinerlei Probleme oder Wartezeiten gehabt, da man auch ständig Nachfüllung durch Hochleveln oder in einem kleinen Pachinko-Spiel nach einem Lauf gewinnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ella Henderson: Neues Album „Chapter One“ kostenlos bei iTunes streamen

Woche für Woche verschenkt Apple die sogenannte iTunes Single der Woche, aktuell könnt ihr eine Single von Tender Games kostenlos abstauben. Darüberhinaus bietet der iTunes Store in regelmäßigen Abständen kostenlose Streamings an. Alben werden wenige Tage vor ihrer Veröffentlichung kostenlos als Stream angeboten. So haben Musik-Fans die Möglichkeit, das gesamte Album eines Künstler kostenlos vorab zu streamen.

ella_henderson_itunes

Dieses Mal hat sich Apple für Ella Henderson und das Album „Chapter One“ entschieden. Dieses kann vorübergehend kostenlos angehört werden. Zur Künstlerin weiß der iTunes Store folgendes zu berichten:

Stimmwunder Ella Henderson gelingt es mühelos, zwischen verschiedenen Stilen und Tempi zu wechseln, was ihr Vergleiche mit Sängerinnen wie Rihanna (Empire), Katy Perry (Pieces) und Mariah Carey (Hard Work) einbrachte. Ihr Debütalbum „Chapter One“ besticht nicht nur durch Hendersons beeindruckende Stimme, sondern auch durch die glänzende Produktion, die eine betörende Mischung aus grandiosen Pop-Hymnen und glasklaren Pianoballaden entstehen lässt.

Wenige Tage könnt ihr das Album exklusiv und kostenlos bei iTunes streamen. Am 10.10.2014 erscheint „Chapter One“ in den Plattenläden. Für 9,99 Euro könnt ihr dieses bei iTunes vorbestellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Malware iWorm: Apple aktualisiert die OS-X-Virusdefinitionen

iworm-definitionenEine OS-X-Malware namens „iWorm“ sorgt derzeit für Verunsicherung unter Mac-Besitzern. Die von den Anti-Virus-Experten Dr. Web aufgestöberte Malware birgt potenziell die Gefahr, Fremdzugriff auf den eigenen Mac zu ermöglichen. Laut ersten Erkenntnissen waren bereits Ende September mehr als 17.000 Macs betroffen, die meisten davon allerdings in englischsprachigen Ländern.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Banking 4i für iOS 8 & iPhone 6 optimiert

Die beliebte Banking-App Banking 4i liegt in neuer Version zum Download bereit.

Banking 4i

In den iOS-Geräten der Redaktion hat sich Banking 4i (App Store-Link) durchgesetzt. Jetzt hat die Banking-App ein großes Update erhalten, das von allen Käufern kostenlos geladen werden kann. Banking 4i kostet 4,49 Euro, ist eine Premium-App für iPhone und iPad und ist im Download 18,9 MB groß.

Mit dem Update auf Version 5.3.3 liefern die Entwickler Support für iOS 8, auch wurden optische Anpassungen getätigt, damit die Darstellung auf dem neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus den Bildschirmen gerecht wird. Auf dem iPhone 6 Plus gibt es zusätzlich ein Zwei-Spalten-Layout im Querformat, das auf der linken Seite die Konten zeigt und auf der rechten Seiten die Kontoumsätze.

Zudem erneuet die Banking 4i-Version 5.3.3 die Banklogos, auch wurden Symbole in einer dreifach hören Auflösung hinterlegt. Ebenfalls möglich: Umsatzdaten aus dem Mac-Programm StarMoney können jetzt in Banking 4i importiert werden.

Banking 4i ist vielleicht nicht der schönste Vertreter, dafür gibt es hier aber eine vollwertige Banking-App ohne Werbung und Abo-Modell. Ihr könnt natürlich eure Konten hinterlegen, Umsätze checken, Überweisungen tätigen und vieles mehr.

Gerne verweisen wir noch einmal auf das Interview mit den Entwicklern, in dem ihr verschiedene Hintergrundinformationen zu Banking 4i bekommt. Neben der iOS-Version für iPhone und iPad ist die Mac-Version gerade im Beta-Test, auch soll der Touch-ID-Support demnächst nachgereicht werden.

Der Artikel Banking 4i für iOS 8 & iPhone 6 optimiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#Random Wallpaper für iPhone, iPad und Mac

random

Ein neuer Dienstag, ein neues Wallpaper Pack für alle Apfellike Leser. Heute aber ohne konkreten Themenbezug, einfach ein paar #Random Wallpaper für euer iPhone, iPad oder Mac. Die Wallpaper sind für iPhone, iPad und Mac geeignet. Die Hintergründe lassen sich einfach runterladen: Entweder ihr klickt auf das entsprechende Motiv und speichert es ab, oder ihr besucht unsere Apfellike Wallpaper Fotostream.

Apfellike Wallpaper Fotostream

Dort gibt es alle Wallpaper in voller Auflösung, als auch noch zusätzliche Exklusiv-Aufnahmen. Wer den Fotostream abonnieren möchte, schreibt uns via Facebook, Twitter oder Kommentaren einfach seine E-Mail Adresse. Natürlich könnt ihr euch auch #Themen für die nächsten Ausgaben wünschen oder sogar eigene Schnappschüsse und Photoshop-Kreationen bei uns einreichen.

picjumbo.com_HNCK1643 unsplash_527e842bc0615_1 d49984e09f6eb1f1230037ec59d6ef5b_large [via]

The post #Random Wallpaper für iPhone, iPad und Mac appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Plus sehr beliebt, Apple plant um

Apple scheint die Begeisterung der User für Phone 6 Plus Modelle etwas unterschätzt zu haben.

So soll Apple nun damit angefangen haben, Ressourcen umzuschichten. Es sollen etwa 3-4 Millionen weniger iPhone 6 Modelle produziert werden, um Kapazitäten für das größere Gerät zu schaffen. Seit dem Verkaufsstart ist es ja ausverkauft und mit einer langen Wartezeit versehen. Eine Änderung bei den Zulieferern wirkt sich aber noch nicht sofort auch auf die Produktion aus.

iPhone 6 Plus Order

Es wird noch etwas dauern, bis sich die Verfügbarkeit des iPhone 6 Plus merklich bessern wird. Ein weiterer Grund, wieso es klug war, mehr große iPhones herzustellen ist der bevorstehende Marktstart in China. Dort ist das 5,5″ Modell nämlich beliebter, wie Digitimes berichtet.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Apple erwerben
iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Telekom bestellen

iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Vodafone ordern
iPhone 6 bei O2 kaufen
iPhone 6 Plus bei O2 sichern
iPhone 6 und 6 Plus bei Saturn

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kauft Apple 25% des weltweiten RAM-Angebots?

Marktforscher von TrendForce haben anhand aktueller Lieferverträge ermittelt, dass Apple im kommenden Jahr ein Viertel des weltweiten Angebots an DRAM-Chips beziehen wird. Bereits jetzt sei Apples Anteil mit 16,5 Prozent sehr hoch, obwohl Apple selbst insbesondere bei Apple TV, iPad, iPhone und iPod touch mit 1 GB RAM relativ sparsam ist. Im kommenden Jahr könnte es aber offenbar mit dieser Spa...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Schnelleres LTE dank LTE Advanced

In iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist ein neuer Chip verbaut, der sich unter anderem um das Funken im LTE-Netzwerk kümmert. Er stammt von Qualcomm und wird mit MDM9625M bezeichnet. Danke LTE Advanced sollen Download-Raten von bis zu 150 MBit/s möglich sein – iClarified hat dies ausprobiert.

iClarified hat nach dem WLAN-Test zwischen iPhone 5s und iPhone 6 ein weiteres Video produziert, das abermals eine drahtlose Verbindung unter die Lupe nimmt, diesmal ist es der Funkstandard LTE. Dieser wurde jeweils mit iPhone 5s und iPhone 6 getestet in London und Ontario (Kanada) getestet und zwar mithilfe der Speedtest.net App für iPhone.

Wie man auf dem Video gut sehen kann, ist das iPhone 6 im LTE-Netzwerk tatsächlich spürbar schneller als das iPhone 5s (es sei denn, das Tempo ist künstlich gedrosselt, wie es in Deutschland häufig der Fall ist). Der absolute Rekord, der allerdings nicht im Video festgehalten wurde, waren 111 MBit/s im Downstream. Aber die Werte ließen sich für die Aufnahme fast reproduzieren: Das iPhone 6 kam beim besten Versuch auf 101,24 MBit/s im Download und auf 25,22 MBit/s im Upload, während das iPhone 5s nur bis 34,93 bzw. 16,82 MBit/s kam.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vergiftung – Erste Hilfe für Kinder

Vergiftungen bei Kindern erkennen, behandeln und vorbeugen!

Ob Haushaltsmittel, Pflanze oder Schlangenbiss – “Vergiftung – Erste Hilfe für Kinder” hilft Ihnen, im Ernstfall einer Vergiftung das Richtige zu tun! Suchen Sie schnell und intuitiv nach Ihrem Giftstoff, informieren Sie sich über seine Giftigkeit und orientieren Sie sich an Symptomen, „DOs“ und „DON’Ts“. Wählen Sie gegebenenfalls direkt aus der App schnell und unkompliziert Ihre lokale Giftinformationszentrale bzw. den Notruf.

Neu in dieser Version: Als Dank an die zahlreichen Käufer aus Österreich und der Schweiz haben wir jetzt auch die dortigen lokalen Giftinformationszentralen hinterlegt! Besser noch: wir haben sämtliche verfügbare Nummern der WHO eingepflegt und ermöglichen Ihnen damit den Giftnotruf in über 80 Ländern weltweit. So sind Sie nicht nur zu Hause, sondern auch im Urlaub für den Notfall bestens gewappnet!

Lebensbedrohliche Vergiftungen sind selten. Darum ist es wichtig, dass Sie Ruhe bewahren, ihr Kind, Kleinkind oder Baby beruhigen und vor allem, dass Sie nicht vorschnell handeln! Denn eine falsche Maßnahme ist oft gefährlicher als die Vergiftung selbst. Mit dieser App sind Sie jederzeit über die richtigen Schritte informiert.

Suchen Sie in über 500 Stichwörtern oder in den verschiedenen Kategorien:

  • Haushalt und Chemikalien,
  • Kosmetika,
  • Medikamente,
  • Nikotin,
  • Pflanzen,
  • Pilze,
  • Stiche und
  • Tierbisse.

Bei Pflanzen und Pilzen bietet die Bildsuche eine weitergehende Hilfestellung, wenn Ihnen der Name nicht geläufig ist oder Sie diesbezüglich unsicher sind.

In der Kategorie Tipps finden Sie hilfreiche Empfehlungen, um Vergiftungen von vorneherein zu vermeiden, denn “Vorbeugen ist besser als Heilen”. Vielleicht gibt es auch bei Ihnen zuhause noch Optimierungsmöglichkeiten, an die Sie bisher nicht gedacht haben?

Key Features:

  • über 500 Suchbegriffe
  • 8 Kategorien
  • Bildersuche für Pflanzen und Pilze
  • Giftnotrufnummern für über 80 Länder weltweit
  • jederzeit und überall
  • schnell und unkompliziert
  • werbefrei
  • hilfreiche Präventionsmaßnahmen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dokumentenmanager: Devonthink 2.8 ist fit für OS X 10.10

Der Dokumentenmanager Devonthink liegt seit heute in der Version 2.8 vor. Diese bietet volle Unterstützung für das neue Betriebssystem OS X 10.10.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Kein 16 GB Modell, 8 Megapixel & Touch ID?

10123-2186-ipadair2_1-l

Schenkt man dem Technik-Magazin Re/Code Glauben, so wird uns Apple am 16. Oktober zur nächsten Keynote einladen. Dort werden unter anderem die neuen iPad Modelle erwartet. Ein neuer Bericht will die Neuerungen jener Geräte erfahren haben.

Dünnstes Tablet weltweit

Apple will es geschafft haben das Gerät nochmals 0,5 mm dünner zu bauen, und soll somit das bisher dünnste iPad vorzeigen können. Über ein Verschwinden der Stumm-Taste, Veränderungen an den Lautsprechern, sowie ein Einlassen der Lautstärke-Knöpfe berichteten wir bereits. Weiterhin soll die Displayqualität noch einen Tick besser sein.

Hardware

In Inneren des Tablets wird ein A8 Chip, mit 2 GB Arbeitsspeicher erwartet. An der Kamera wurde in den vergangenen Jahren nicht allzu viel geschraubt. Mit dem Produktupdate soll sich dies ändern. Eine verbesserte HD-Linse für die Frontseite und eine 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite sind vorzufinden. Auch Apple Pay wird in vollem Funktionsumfang integriert werden. Der damit verbundene Touch-ID Sensor wird ebenfalls Einzug erhalten.

Außerdem soll Apple die 16 GB Option beim iPad Air 2 streichen (iPad Mini 3 nicht). Ab sofort stünden dann lediglich die 32 GB, 64 GB und 128 GB Varianten zur Auswahl.

Weniger als zehn Tage, und wir sollten schlauer sein. Es bleibt abzuwarten, welche Neuerungen das Gerät besitzen wird.

The post iPad Air 2: Kein 16 GB Modell, 8 Megapixel & Touch ID? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Kings of Rock - Tenacious D

Kings of Rock - Tenacious D
Liam Lynch

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Mit ihrer neu gegründeten Band "Tenacious D" wollen Jack alias JB und sein Kumpel Kyle alias KG die Rockmusik-Szene gehörig aufmischen. Doch das Ziel, die berühmteste Heavy-Metal-Band der Welt zu werden, erhält einen Dämpfer, als KGs Eltern beschließen, ihrem schon in die Jahre gekommenen Sohn den Geldhahn zuzudrehen. Um das finanzielle Desaster abzuwenden, bleibt dem Rock-Duo nur eine Chance: Ein Sieg beim Musikwettbewerb in ihrer Stammkneipe Al's Bar. Doch dazu müssen die zwei erst mal einen eigenen Song schreiben. Überdrehtes Rock-Musical von Liam Lynch, der hier die Erfolgsgeschichte der Band "Tenacious D" sehr frei nachzeichnet. Die Formation von Allround-Genie Jack Black ("King Kong") und Kyle Gass gibt es nämlich tatsächlich, und sie konnte sogar mit ihrem Debütalbum einen Überraschungserfolg landen. Allerdings wird die moderne Variante der "Bill & Ted"-Abenteuer das Publikum in zwei Lager spalten. Richtig ihren Spaß haben dürften wohl nur eingefleischte Fans des "School of Rock"-Rockers und seines Metal-Dudes.

© Copyright 2006 New Line Productions, Inc.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 12 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebble Aria – Notfallakku mit Lautsprecher im Test

Der Veho Pebble Aria ist ein gelungener Mix aus tragbaren Notfallakku und mobilen Lautsprecher. Wir haben das kleine Gadget getestet. Eine Empfehlung können wir nur bedingt aussprechen. 1412687537 Pebble Aria Notfallakku mit Lautsprecher im Test Das Gerät ist mit 13,5 Zentimeter in etwa so groß wie das iPhone 6 und passt durch seine Zylinder-Form in nahezu jedes Taschenfach. Besonders überrascht hat uns die gute Verarbeitung: Die komplette Außenseite ist von einem Gummi-artigen Material überzogen, was den Pebble Aria sehr griffig macht. Verarbeitungsfehler sind uns keine aufgefallen und auch das Design wirkt ziemlich minimalistisch. Was die Funktionen angeht, macht der Pebble Aria genau das, was er soll. Das Gadget bringt das Smartphone nicht nur zum Klingen, sondern fungiert auch als Notfall-Tankstelle. Mit 3500 mAh kann der Akku das iPhone 6 ein bis eineinhalb Mal aufladen – je nachdem welches Modell ihr gewählt habt. Für den Notzustand dürfte das reichen; auf lange Reisen ohne Steckdose solltet ihr den Kraftzwerg aber nicht mitnehmen. Für die Aufladung reicht ein USB-zum-Lightning-Kabel, das auch mitgeliefert wird. Mit dem gleichen Kabel könnt ihr zudem den Akku des Gadgets vollladen. Ungefähr 1,5 Stunden Zeit müsst ihr dafür einrechnen. Drei am Akku angebrachte LED’s zeigen, wie viel Saft er noch hat. Sobald der Akku aufgeladen ist, leuchtet ein grünes Licht auf. 1412687576 Pebble Aria Notfallakku mit Lautsprecher im Test Der Pebble Aria sorgt aber nicht nur für genügend Strom, sondern bietet auch die Möglichkeit, Musik abzuspielen. Dafür ist ein immerhin 2 Watt starker Lautsprecher integriert. Die Verbindung zwischen Gadget und Smartphone wird mit einem mitgelieferten 3,5-mm-Klinke-Kabel hergestellt. Zwar ist die Qualität weit entfernt von großen Klanggebern etwa von Bose. Für so ein kleines Gehäuse in dieser Form reicht es aber sicher aus. Leider bringt die zylinderartige Bauweise auch Nachteile mit. Da der Lautsprecher gegenüber des Klinkenanschlusses liegt, kann das Gerät auf keine der beiden Flächen aufrecht aufgestellt werden, wenn man Musik hört. Dadurch schallt der Ton nur in eine Richtung. Da der Pebble Aria aber keine komplett runde Form hat und noch zwei leicht abgeflachte Auflageflächen am Körper besitzt, rollt er nicht unkontrolliert herum. Dadurch könnte man ihn auch als Smartphone-Stand missbrauchen. 1412687603 Pebble Aria Notfallakku mit Lautsprecher im Test Sehr schön finden wir, dass die Anschlüsse von einem Deckel geschützt sind. Dadurch verstauben oder verdrecken sie im Außeneinsatz nicht so leicht. Wasserdicht ist das Gerät allerdings nicht. Unterm Strich gefällt uns die Idee einen Notfallakku mit einem Lautsprecher zu verbinden aber ausgesprochen gut. Auch die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen. Mit gutem Gewissen können wir den Akku aber nur denjenigen empfehlen, die nicht allzu großen Wert auf hohe musikalische Qualität legen. Der Lautsprecher ist aber immerhin deutlich besser (und lauter), als die Musikausgabe des iPhones. 1412687630 Pebble Aria Notfallakku mit Lautsprecher im Test Zum Preis von fast 50 Euro kann der Pebble Aria (nicht ganz billig) bei Radbag, die uns das Gadget freundlicherweise zur Verfügung stellten, bestellt werden. Dort gibt es auch andere Geschenke für jeden Anlass, zum Beispiel Weihnachten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LTE-Speed: iPhone 5S vs. iPhone 6 [Video]

Apple hat dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus neben vielen weiteren Verbesserungen auch einen schnelleren LTE-Chip spendiert. Der neue Qualcomm MDM9625M LTE Chip unterstützt LTE Advanced und ermöglicht Downloadraten von bis zu 150MBit/s.

Das eingebundene Video demonstriert den LTE-Geschwindigkeitsunterschied zwischen dem iPhone 5S und iPhone 6. Beide Geräte sind mit dem LTE-Netz verbunden, haben vollen Empfang und es zeigt sich, dass das iPhone 6 deutlich mehr LTE-Geschwindigkeit zu bieten hat, als das iPhone 5S.

lte_iphone5s_iphone6

Der LTE-Speed-Test zeigt, dass das iPhone 6 einen Wert von 101MBit/s beim Download erreicht, während das iPhone 5S auf knapp 35MBit/s kommt. Blickt man auf die Upload-Werte, so stehen sich 25MBit/s und knapp 15MBit/s gegenüber. Weitere im Video durchgeführte Tests kommen auf ähnliche Werte.

Der ein oder andere Leser wird jetzt denken, warum erreicht das iPhone 5S „nur“ 35MBit/s, wenn der verbaute LTE-Chip theoretisch auch 100MBit/s verarbeiten kann. Der im iPhone 6 verbaute LTE-Chip ist nicht einfach nur schneller, sondern bietet auch weitere Verbesserungen. So unterstützt dieser 20 unterschiedliche LTE-Frequenzbänder (7 mehr als beim iPhone 5S), so dass ihr euch rund um den Globus mit noch mehr LTE-Netzen verbinden könnt. Darüberhinaus ist der im iPhone 6 verbaute LTE-Chip in der Lage mehrere LTE-Kanäle zusammen zu schalten. Dies ist auch der Grund dafür, dass das iPhone 6, wie im Video gezeigt, auf 101MBit/s kommt. Diese Geschwindigkeit liegt am Ort des Geschehens eigentlich nicht vor, sonst käme auch das iPhone 5S auf diesen Wert.

Die LTE Geschwindigkeit ist von vielen Faktoren abhängig. Zum einen muss euer Endgerät eine entsprechende Geschwindigkeit verarbeiten können. Das Netz eures Mobilfunkanbieters zum ausgelegt sein und euer Tarif muss die Geschwindigkeit ebenso hergeben. Der aktuelle Chip-Netz-Test 2014 bescheinigt der Deutschen Telekom das beste LTE-Netz in Deutschland. Auch wenn das Vodafone LTE-Netz etwas besser ausgebaut ist, kann die Telekom mit der zur Verfügung gestellten LTE-Geschwnidigkeit überzeugen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Versehentlich gelöschte Fotos und Videos zurückholen

In der Fotos-App gelöschte Aufnahmen lassen sich neu seit iOS 8 während 30 Tagen zurückholen. Wird nämlich ein Foto gelöscht, wird dieses neu nur noch in eine Art Papierkorb verschoben, aus welchem so unter Umständen versehentlich gelöschte Fotos und Videos noch während 30 Tagen wiederhergestellt werden können.

Gelöschte Aufnahmen zurückholen

Zu finden ist dieser Papierkorb als ein Album mit dem Namen «Zuletzt gelöscht» in der Alben-Ansicht der Fotos-App. Alle Objekte in diesem Album sind mit einer Aufschrift versehen, welche auf die Anzahl tage hinweist, die noch bleiben bis die Aufnahme dauerhaft gelöscht wird.
Wiederhergestellt werden können Aufnahmen, indem sie entweder einzeln angetippt werden und der Option «Wiederherstellen» unten rechts — oder aber mehrere Aufnahmen auf einmal über die Schaltfläche «Bearbeiten» in der Übersicht oben rechts und der darauffolgenden Auswahl der gewünschten wiederherzustellenden Aufnahmen. Die so «wiederhergestellten» Aufnahmen werden an ihren ursprünglichen Speicherort zurückgelegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
2 Port USB Car Charger

iGadget-Tipp: 2 Port USB Car Charger ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Zwei USB-Anschlüsse im Auto sind besser als einer...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Samsung gerät immer mehr in die Krise

samsung_logo610

Nachdem die Entwicklung der vielen Smartphones die Samsung in diesem Jahr auf den Markt gebracht hat sehr viel Geld gekostet hat und die Kunden nicht so stark darauf angesprungen sind wie erwartet, muss Samsung nun einen Gewinnrückgang von über 60 Prozent in Aussicht stellen. Dies wäre für den Konzern natürlich ein herber Schlag. Analysten gingen schon davon aus, dass Samsung deutlich weniger verdienen wird und man rechnete mit einem Gewinn im dritten Quartal von 5,2 Milliarden US Dollar. Samsung musste diese Erwartungen aber weiter drücken und geht nun von einem Gewinn von 3,6 Milliarden US-Dollar aus.

Apple ist das Problem
Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus fressen dem Unternehmen zunehmend die “betuchten” Kunden weg und im Billig-Segment gibt es auch schon genügend Hersteller, die Samsung das Wasser reichen können. Aus diesem Grund wird die Marge für das Unternehmen immer geringer und es ist für das Unternehmen zu befürchten, dass sich dieser Trend verstärken wird, sollten nicht bald innovative Produkte vorgestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Calcboard: Taschenrechner als Zusatz-Tastatur

rechnerDie unter iOS 8 nun mögliche Integration alternativer Zusatz-Tastaturen beschäftigt uns noch immer. Zwar lösen nicht alle Drittanbieter ihre Versprechen ein, euch das zügigere Verfassen von Texten zu ermöglichen, dafür werden wir jedoch beinahe täglich von kreativen Sonder-Tastaturen überrascht, die erst mal rein gar nichts mit der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Apple justiert Produktion angeblich nach

Apple iPhone 6

Um die Nachfrage des großen 5,5" iPhone 6 Plus besser bedienen zu können, hat Apple einem Bericht zufolge die Produktion angepasst: Jetzt sollen weniger iPhone-6-Modelle mit 4,7-Zoll-Display und dafür mehr Phablets vom Band laufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Samsung soll 14-Nanometer-"A9"-Chip bauen

Samsung

Offenbar plant Apple, bei seiner nächsten SoC-Generation wieder verstärkt auf die Südkoreaner zurückzugreifen. Der Abteilungschef machte entsprechende Andeutungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vintage Computing: Es gibt sie noch, die gruenen Maennchen

Am Wochenende präsentierte das Vintage Computing Festival Berlin (VCFB) alte, aber längst nicht "museumsreife" Technik. Besonders Apple-Fans kamen mit einem großen "Apple-Room" auf ihre Kosten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iPhone & iPad: Die besten Widgets für iOS 8

Was sind eigentlich die besten Widgets für iOS 8? Wir haben den Überblick.

iOS 8 overviewGerne möchten wir euch einen Sammel-Artikel anbieten, der ausgewägte Apps, die Widgets anzeigen können, kurz auflistet. So habt ihr einen guten Überblick über die diversen Widgets unter iOS 8. Diesen Artikel werden wir regelmäßig mit neuen Apps aktualisieren.

Widget Countdown: In Widget Countdown könnt ihr Geburtstage oder den Urlaub eintragen. In der Mittelungszentrale werden die noch verbleibenden Tage bis zum Zieldatum angezeigt. (iPhone, 89 Cent)

Parcel: Die Tracking-App für Pakete zeigt den aktuellen Versand-Status im Widget an. (Universal, kostenlos)

Kitchen Stories: Die Rezepte-App zeigt die besten Rezepte des Tages schon in der Mitteilungszentrale an. (Universal, kostenlos)

Dropbox: Wer die neusten Aktivitäten des eigenen Dropbox-Accounts immer einsehen möchte, kann das Widget auf iPhone und iPad aktivieren. (Universal, kostenlos)

PCalc: Der wirklich umfangreiche und funktionale Taschenrechner kann in einer Basis-Version direkt im Widget genutzt werden. (Universal, 8,99 Euro)

Vidgets: Viele Info-Icons stellen den Systemstatus, das Wetter und einiges mehr dar. (Universal, kostenlos)

Vidgets

Onefootball: News rund um das Thema Fußball werden direkt im Widget angezeigt. (Universal, kostenlos)

Netatmo: Wer die Netatmo zum Messen der Temperatur verwendet, kann sich diese auch im Widget auf iPhone und iPad anzeigen lassen. (Universal, kostenlos)

Das TV-Programm immer im Blick

TV Pro 2: Der digitale TV-Guide listet Tipps zum aktuellen Fernsehprogramm in einem iOS 8-Widget. (Universal, kostenlos)

ON AIR: Auch ON AIR kann TV-Tipps des aktuellen Tages als Widget darstellen. (Universal, kostenlos)

NitroStats: Mit diesem kleinen Tool könnt ihr euch das verbrauchte Datenvolumen (nur D1-Netz) und den freien Speicher von iPhone und iPad anzeigen lassen. (Universal, 89 Cent)

DataTrackr: Funktioniert ähnlich wie NitroStats, zeigt allerdings lediglich den Datenverbauch im D1-Netz an. (iPhone, 89 Cent)

iTranslate: Diese App liefert Übersetzungen von kopierten Inhalten mit nur einem Klick. (Universal, kostenlos)

Day One: Das Tagebuch-Widget zeigt Statistiken und hochgeladene Bilder an. (Universal, 4,49 Euro)

Magisto: Der Video-Editor kann Videos schon in der Mitteilungszentrale bearbeiten. (Universal, kostenlos)

Favorites Widget: Das kostenlose Tool fügt die favorisierten Kontakte direkt in die Heute-Ansicht ein. (iPhone, kostenlos)

TapToShare: Mit diesem Widget holt ihr euch die Teilen-Buttons von Twitter und Facebook zurück. (iPhone, kostenlos)

WeatherPro: Wer das Wetter direkt in der Mitteilungszentrale sehen möchte, kann dieses in der tollen Wetter-App WeatherPro aktivieren. (iPhone, 2,99 Euro)

WeatherPro Widget

Yahoo Wetter: Wer auf die Prognosen von Yahoo setzt, kann die Temperaturen ebenfalls als Widget aktivieren. (Universal, kostenlos)

Calendars 5: Der für iPhone und iPad optimierte Kalender listet in einem Agenda-Widget anstehende Termine und Events. (Universal, 5,99 Euro)

Widgets eignen sich perfekt für Aufgaben

Evernote: In der Heute-Ansicht können Schnell-Aktionen ausgeführt werden, um Notizen direkt zu speichern. (Universal, kostenlos)

Wunderlist: Die ToDo-App für iPhone und iPad zeigt aktuell anstehende Aufgaben auch in der Mitteilungszentrale an. (Universal, kostenlos)

Clear: Auch diese ToDo-Liste stellt die eingetragenen Elemente im Widget dar. (Universal, 4,99 Euro)

Ihr habt weitere Tipps, die in dieser Liste nicht fehlen dürfen? Einfach in den Kommentaren melden oder eine E-Mail schreiben.

Der Artikel Für iPhone & iPad: Die besten Widgets für iOS 8 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple empfiehlt Apps für Studenten [ÜBERSICHT]

Die Uni-Zeit beginnt wieder. Apple hat Apps zusammengestellt, die sich perfekt für Studenten eignen.

Unter dem Motto “Überlebenshelfer für Studenten” gibt es eine Empfehlungsliste, die wir gern unterschreiben. Hier die gute Auswahl von Apple:

Wunderlist: To-Do Liste
(11365)
Gratis (uni, 59 MB)
Things Things
(3583)
8,99 € (iPhone, 13 MB)
Things for iPad Things for iPad
(1232)
17,99 € (iPad, 19 MB)
Evernote Evernote
(12679)
Gratis (uni, 52 MB)
Facebook Facebook
(196317)
Gratis (uni, 65 MB)
Meine Freunde suchen Meine Freunde suchen
(1582)
Gratis (uni, 5.8 MB)
Pocket Pocket
(1822)
Gratis (uni, 23 MB)
Shazam Shazam
(63918)
Gratis (uni, 38 MB)
TED TED
(359)
Gratis (uni, 26 MB)
Facetune Facetune
(1014)
2,69 € (iPhone, 39 MB)
Facetune for iPad Facetune for iPad
(151)
3,59 € (iPad, 43 MB)
Kluger Wecker Gratis: Schlaf & Aufwachen
(258)
Gratis (iPhone, 27 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe aktualisiert Creative-Cloud-Software

Adobe hat 13 Creative-Cloud-Anwendungen Updates spendiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachfrage nach iPhone 6 Plus stärker als erwartet

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Apple reagiert auf die stärker als erwartete hohe Nachfrage nach dem iPhone 6 Plus und sortiert einige Produktionskapazitäten neu. Entsprechend werden etwas weniger iPhone 6 gefertigt und mehr iPhone 6 Plus. Man konnte es schon zum Verkaufsstart merken. Apple hatte offenbar damit gerechnet, dass das iPhone 6 sich über Gebühr besser verkaufen würde als das iPhone 6 Plus. Am ersten Wochenende wurden in 9 Ländern alleine 10 Millionen Smartphones verkauft. Doch die Lieferzeiten für das 5,5 Zoll große Phablet stiegen schnell an. Am ersten Verkaufstag mussten Kunden schon mit drei bis vier Wochen Wartezeit rechnen. Apple konnte aber – zumindest (...). Weiterlesen!

The post Nachfrage nach iPhone 6 Plus stärker als erwartet appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Apple-Store-App

Apple hat die Apple-Store-App (iOS-App-Store-Partnerlink) in der Version 3.0.2 veröffentlicht. Diese bietet nicht näher beschriebene Kompatibilitätsverbesserungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überlebenshelfer für Studenten: Apple hebt Uni-Software hervor

Apple hebt seit kurzer Zeit im App Store Anwendungen hervor, die den Studenten-Alltag hiesiger Lernender erleichtern soll. Unter dem Motto "Überlebenshelfer für Studenten" versammelt sich ein bunter Mix aus produktiven App und kleinen Tools für Zwischendurch.

Wer die Rubrik in den App Store Highlights bisher noch nicht auf dem Schirm hatte, dem empfehlen wir einen unverbindlichen Blick auf die Anwendungen. In der Sammlung sind sicher auch Apps für Nicht-Studenten dabei.


Wunderlist: To-Do Liste
Preis: Kostenlos

Things
Preis: 8,99 €

Things for iPad
Preis: 17,99 €

Evernote
Preis: Kostenlos

Facebook
Preis: Kostenlos

Instagram
Preis: Kostenlos

Vamos - der Event-Guide
Preis: Kostenlos

Meine Freunde suchen
Preis: Kostenlos






Pocket
Preis: Kostenlos

Shazam
Preis: Kostenlos

Facetune
Preis: 2,69 €

Facetune for iPad
Preis: 3,59 €

TED
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Lieferant von Saphir-Glas meldet Insolvenz an

Apple Logo

Das Unternehmen, das Apple mit Saphir-Glas für dessen Smartwatch beliefert, muss Zahlungsunfähigkeit anmelden.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Rate der aufgespielten Updates stagniert

iOS 8 Logo

iOS 8 wird bisher vergleichsweise zögerlich angenommen und der Wachstum des Anteils von iOS Geräten mit der neuesten Version stagniert.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Laura und Sternenschweif erobern ab dem 9. Oktober den App Store

Pressemitteilung Im App Store wird es magisch, denn Laura und ihr Einhorn Sternenschweif, die bereits in zahlreichen Kinderbüchern und Hörspielen zauberhafte Abenteuer erleben, halten jetzt ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurze Zeit gratis: Buy Me a Pie!

 buy me a pie 6 App width=Buy Me a Pie!, einer unserer Favoriten-Apps im Segment der Einkaufslisten, kann momentan kostenlos aus dem AppStore geladen werden. Die normalerweise für 2,69 Euro erhältlich Universal App macht nicht nur äußerlich einen schicken Eindruck, sondern glänzt auch mit einer einfachen und benutzerfreundlichen Bedienung.

Mehr zu dieser App...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 LTE im Benchmark-Video

Nachdem sich bereits im Wi-Fi-Netz gezeigt hat, dass das iPhone 6 um den Faktor 2,75 schneller Daten laden kann als das iPhone 5s, wurde jetzt der Mobilfunk über LTE genauer untersucht. Hier zeigt sich ebenfalls ein deutlicher Geschwindigkeitssprung, wobei dieser natürlich stark von Mobilfunknetz und Auslastung abhängig ist. Daher wurden die vorliegenden Benchmark-Tests in der Nacht im kanadisc...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Wortvorschläge reagierten auf Feststelltaste

tastenEin ganz kurzer Hinweis, der sich bei der Benutzung der neuen iOS 8-Tastatur (mit aktiven Wortvorschlägen) eventuell mal als nützlich erweisen könnte: Die über der ersten Tasten-Reihe eingeblendeten Wortvorschläge und Korrekturen reagieren auch auf den Druck der Feststelltaste: Aktiviert ihr die “Caps Lock”-Funktion mit einem [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Kindle Unlimited: E-Book-Flatrate startet in Deutschland

Am heutigen Dienstag startet Amazon seine E-Book-Flatrate Kindle Unlimited auch in Deutschland. Zum Preis von 9,99 Euro im Monat habt ihr unbegrenzten Zugriff auf über 650.000 Titel. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr die Flatrate von einem Kindle-Gerät oder von einer Kindle Lese-App nutzt. 30 Tage lang kann das Angebot kostenlos genutzt werden.

kindle_unlimited_amazon_deutschland

In den USA ist Amazon Kindle Unlimited bereits vor ein paar Monaten an den Start gegangen. Hierzulande ist dieses Geschöftsmodell allerdings auch nicht neu. Vor wenigen Tagen haben wir euch auf das Readfy Angebot aufmerksam gemacht, bei dem ihr werbegestützt Zugriff auf 25.000 Bücher erhaltet. In dem Readfy-Artikel hatten wir bereits angedeutet, dass Kindle Unlimited in Kürze auch in Deutschland erhältlich sein wird.

Ab sofort lässt sich die Bücher-Flatrate von Amazon auch in Deutschland buchen. Mit dem kostenlosen Probe-Abo könnt ihr testen, ob das Angebot für euch geeignet ist. Amazon bewirbt einen Bücherkatalog von 650.000 Titeln für Kindle Unlimited. Dabei gilt es zu beachten, dass längst nicht alle Bücher, die Amazon anbietet, auch von dem Kindle Unlimited Angebot umfasst werden. Bücher, die in Kindle Unlimited inkludiert sind, haben eine passende Kennzeichnung auf der entsprechenden Angebotsseite.

Die Übersichtsseite von Kindle Unlimited hält redaktionelle Empfehlungen, die beliebtesten Titel, eine große Auswahl an englischen Büchern, verschiedene Genres sowie beliebte Serien und weitere Vorschläge für euch bereit.

Unsere Meinung? Für Leseratten, die pro Monat mehrere Bücher kaufen, dürfte das Angebot ideal sein. Für knapp 10 Euro gibt es unbegrenzten Zugriff auf 650.000 Buchtitel. Gleichzeitig sollte jedoch beachtet werden, dass nicht alle bei Amazon verfügbaren Bücher von Kindle Unlimited umfast werden. 30 Tage kostenlose testen und ausprobieren, ob sich die E-Book-Flatrate lohnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs Biograph Isaacson mit neuem Buch

528 Seiten Technik-Geschichte: Jobs-Biograph Walter Isaacsons neues Buch “The Innovators” ist seit heute auf dem Markt.

Isaacson begann das Buch vor über zehn Jahren, brach es dann aber wegen seiner Arbeit an der Jobs-Biographie vorübergehend ab. Heute erscheint die englischsprachige Erstausgabe unter dem vollständigen Titel “The Innovators: How a Group of Investors, Hackers, Geniuses and Geeks Created the Digital Revolution” im Verlag Simon and Schuster.

theinnovators_cover

Der Autor schlägt in seiner Recherche einen weiten Bogen: Das Buch beginnt in den 1830ern mit Ada Lovelace, von vielen Nerds als die “Mutter der Programmierung” bezeichnet, fährt dann fort über die Rechenmaschinen eines Alan Turing bis hin zu den ersten Lochkarten-Computern und dem Beginn des Personal Computers und des Internets, wie wir sie heute kennen.

Nicht der Einzelne, das Team steht im Vordergrund

Dabei legt Isaacson viel Wert darauf, zu betonen, dass all diese Innovationen nicht das Werk eines einzelnen genialen Geistes sind, sondern oftmals, wie ja auch bei Apple der erste Macintosh, in Teamwork entstanden sind. In diesem Zusammenhang greift Isaacson auch einige Details aus seiner Jobs-Biographie wieder auf, um die Bedeutung Apples für die digitale Revolution zu analysieren.

Ab sofort erhältlich

Ob und wann eine deutsche Übersetzung von “The Innovators” erscheinen wird, ist bislang noch unklar. Für 17,95 Euro könnt Ihr Euch aber auch die englischsprachige Version gönnen, die ab sofort verfügbar ist.

die gebundene Buchausgabe bei Amazon
als Kindle-Version bei Amazon
als Audio-CD bei Amazon

The Innovators von Walter Isaacson The Innovators von Walter Isaacson
eBook: Biografien und Memoiren
Keine Bewertungen
15,99 € (45 MB)
Steve Jobs von Walter Isaacson Steve Jobs von Walter Isaacson
eBook: Biografien und Memoiren
(2225)
9,99 € (14 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Galaxy Trucker” neu für iPad: zweifelsohne eines der besten Brettspiele im AppStore

Seit einigen Tagen tummelt sich mit Galaxy Trucker -l15187- ein neues Brettspiel im AppStore. Bis zum 12. Oktober könnt ihr die reine iPad-App noch zum Einführungspreis von 4,49€ erwerben. Was euch nach dem Download erwartet, erfahrt ihr natürlich vorher bei uns…

Das Spiel entführt dich in die Weiten des Alls, in denen du als Galaxy Trucker taktisch klug dein eigenes Raumschiff aus Spielkarten aufbauen musst, um mit ihm dann durch die Galaxie zu fliegen und im Wettkampf mit anderen Spielern möglichst viele Credits zu verdienen. Dies geschieht, indem du in rundenbasierten Gameplay reagierend auf die Vorgaben von Adventure-Karten z.B. zu Planeten fliegst und dort Ladung aufnimmst, Meteoriten abwehrst oder auch Weltraum-Piraten besiegst. Gespielt werden kann entweder gegen KI-Gegner, gegen andere Mitspieler an einem Gerät (Pass & Play) oder auch online (asynchron oder in Echtzeit).
Galaxy Trucker iPhone iPadGalaxy Trucker iOS
Wer Brettspiele nicht nur auf seinem iOS-Gerät, sondern auch in physischer Form spielt, der kennt Galaxy Trucker -l15187- vielleicht bereits. Denn auch hierbei handelt es sich um die digitale Umsetzung von Czech Games Edition eines “echten” Brettspieles. Aber auch, wer Galaxy Trucker -l15187- noch nicht kennt, sollte sich dank des einleitenden Tutorials schnell zurechtfinden.

Leider ist die App aber nur in englischer Sprache erhältlich. Wen dies nicht stört, findet mit Galaxy Trucker -l15187- ein tolles Brettspiel vor, in dem ihr mit der richtigen Strategie den Sieg einfahren könnt. Wer Brettspiele mag, sollte sich diesen Titel nicht entgehen lassen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei iPhone-Prototypen auf eBay

Zwei iPhone-Prototypen auf eBay

Auf der Auktionsplattform sind Entwicklungsvarianten von iPhone 2G und 6 aufgetaucht. Beide stammen womöglich aus Apples Laboren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Mac-Serversoftware von Helios

Helios hat heute die Verfügbarkeit von UB64 bekannt gegeben. Die neue Version der Dateiserversoftware setzt mindestens OS X 10.6 voraus und wartet mit vielen Verbesserungen auf, allen voran 64-Bit-Unterstützung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bill Gates lobt Apple Pay

Bildschirmfoto 2014-10-06 um 15.36.51

Es kommen selten gute Nachrichten von Seiten Microsoft in Richtung Apple doch in einem Interview mit Bill Gates war es nun soweit und man bekam großes Lob gegenüber Apple zu hören. Bill Gates sprach über das mobile Bezahlsystem von Apple (Apple Pay) und konnte seine Begeisterung über diese Idee nicht verstecken. Apple habe hier wirklich gute Arbeit geleistet und jetzt schon viele Partner ins Boot geholt, um den Dienst in vielen Geschäften durchzusetzen. Generell kann man behaupten, dass Microsoft wohl etwas neidisch auf diesen Dienst blickt.

Apple selbst sieht den Dienst noch in den Kinderschuhen und ist der Meinung, dass man hier noch deutlich mehr machen kann als erwartet. Der Konzern ist schon im Begriff neue Deals mit anderen Firmen im Ausland zu finden und man versucht auch immer mehr “Handelsketten” dazu zu bringen solch eine Bezahlmethode zu integrieren. Welchen Umfang der Dienst dann wirklich haben wird, bleibt abzuwarten. Wir können aber die Begeisterung von Bill Gates teilen und hoffen, dass Apple den Dienst auch bald nach Österreich bringen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Neuer Bericht soll Neuerungen zusammenfassen

Die zweite Generation des iPad Air soll näher rücken, jedenfalls wird in der Szene behauptet, dass Apple eine Keynote am 16. Oktober hält und dabei das iPad Air 2 vorstellt. Ein Bericht will nun mihilfe von “Quellen innerhalb Apples” aufdecken, was alles neu ist.

Der Bericht stammt von The Michael Report und entspringt damit derselben Quelle, die bereits eine Zusammenfassung für das iPhone 6 online gestellt hat. Auch beim iPhone 6 sollen nicht näher benannte Quellen bei Apple bei der Erstellung geholfen haben – wie sich später zeigte, waren nicht alle Gerüchte richtig: So wurde kein iPhone “iPhone 6L” genannt und es gab kein Saphirglas.

Auch sonst könnte der Bericht eher als Zusammenfassung aller bisheriger Gerüchte durchgehen, denn wirklich viel Neues ist nicht enthalten. Was das Design angeht, hat man sich bei der Beschreibung wohl an den iPad Air 2 Dummy gehalten, der im Juni die Runde macht. Auf jeden Fall soll das neue Tablet etwas dünner werden, dafür soll der Lautlos(/Rotationsschutz)-Schalter geopfert werden. Dort, wo bei früheren Modellen ein Schalter war, ist beim Dummy nur ein Loch, das laut Michael Report auf ein weiteres Mikrofon hinweisen soll.

Weiterhin erwartet The Michael Report den Apple A8-Prozessor, eine Kamera mit 8 Megapixel, Touch ID, Apple Pay und 2 GB RAM. Letzteres soll für ein neues Multitasking-Konzept, bei dem mehrere Apps gleichzeitig auf dem Bildschirm dargestellt werden, benötigt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay und mobile Bezahllösungen in der Schweiz

Obwohl Apple Pay vorerst nur in den USA verfügbar sein wird: Irgendwann dürfte der Dienst auch in der Schweiz und dem Rest von Europa angeboten werden. Entsprechende Gespräche haben bereits stattgefunden oder werden bald stattfinden. Apples mobiler Bezahldienst könnte dem mobilen Bezahlen zum Durchbruch verhelfen. Die Schweizer Lösung «Tapit» scheint dagegen gescheitert: Zu wenig Unterstützer und zu wenige Nutzer verhageln der Swisscom die Bilanz.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Prototyp wurde bei eBay angeboten

Bei eBay konnte man in diesen Tagen einen iPhone 6 Prototyp ersteigern. Rächt sich da etwa ein zorniger Apple-Mitarbeiter an seinem Arbeitgeber? Nein – der Anbieter soll ein glücklicher Verizon-Kunde sein, dem man versehentlich kein normales iPhone 6 mit 64 Gigabyte zugesandt hat, sondern einen echten Prototyp. Das bei Verizon in der Versandabteilung solche iPhone-Prototypen einfach […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle Unlimited: Die neue eBook-Flat im Vergleich mit Skoobe, Readfy & Audible

Heute Vormittag hat Amazon seine neue Lese-Flatrate Kindle Unlimited gestartet – passend zur Buchmesse in Frankfurt. Wir haben den neuen Service mit alten Bekannten wie Skoobe, Readfy und Audible verglichen.

Electronic library

In Sachen Musik sind wir ja ziemlich verwöhnt. Für rund 10 Euro im Monat gibt es bei diversen Musik-Streaming-Anbietern wie Simfy oder Spotify stets die neuesten Hits, die beliebtesten Alben und echte Klassiker. Fehlende Songs sind die absolute Ausnahme, quasi alle großen Plattenfirmen sind mit dabei. Aber wie sieht es eigentlich bei den eBooks aus? Wo bekommen Leseratten am meisten für ihr Geld? Wo bekommt man nicht nur alte Kamelle, sondern auch aktuelle Bestseller? appgefahren hat für euch den Test gemacht – mit vier verschiedenen Kandidaten.

Die Spielregeln waren ganz einfach: Bei welchem Anbieter gibt es die meisten eBooks aus der aktuellen Taschenbücher-Beststeller-Liste von Spiegel Online?

Kindle Unlimited – der neue Service

Kindle Unlimited

Das Angebot: Laut eigenen Aussagen bietet Amazon Zugriff auf 650.000 Kindle eBooks auf allen Lesegeräten und Lese-Apps. Darunter viele englische Titel.

Die Bestseller: Von den zehn aktuellen Taschenbuch-Bestsellern ist bei Kindle Unlimited kein einziges zu finden.

Der Preis: Kindle Unlimited kostet 9,99 Euro pro Monat. Die ersten 30 Tage kann man kostenlos testen. (zur Anmeldung)

Skoobe: Der alte Hase

Skoobe

Das Angebot: Mehr als 70.000 Bücher bietet Skoobe seinen Kunden – gelesen wird ausschließlich per App für iPhone und iPad oder Android.

Die Bestseller: Aus den Top-10 gibt es bei Skoobe aktuell immerhin vier Bücher, darunter “Abendruh” von Tess Gerritsen oder “Letzte Worte” von Karin Slaughter.

Der Preis: Pro Monat werden mindestens 9,99 Euro fällig, gelesen werden kann dann auf zwei Geräten gleichzeitig und bis zu 24 Stunden offline. Das Plus- oder Premium-Paket kostet jeweils 5 Euro mehr. Den ersten Monat gibt es für 4,99 Euro. (zur Anmeldung)

Readfy: Die Gratis-App

Readfy

Das Angebot: In der neuen Gratis-App, die vor einigen Wochen im App Store gestartet ist, gibt es mehr als 25.000 eBooks.

Die Bestseller: Aus den zehn meistverkauften Bestsellern war in Readfy kein einziges Buch zu finden.

Der Preis: Bis 2016 ist Readfy komplett kostenlos und ohne Haken. (App laden)

Audible: Hören statt lesen

Audible

Das Angebot: Statt eBooks gibt es bei Audible Hörbücher. Im Angebot sind mehr als 100.000 Titel von über 1.000 Verlagen in verschiedenen Sprachen.

Die Beststeller: Alle zehn aktuellen Taschenbuch-Beststeller sind auch bei Audible zu finden.

Der Preis: Für 9,95 Euro gibt es jeden Monat ein Hörbuch, es handelt sich also um keine echte Flatrate. Dank Gefällt-mir-Garantie kann man Hörbücher aber einfach zurückgeben und ein neues Ausleihen. Kostenloser Probemonat zum Ausprobieren, alternativ gibt es drei Hörbücher für 14,95 Euro. (zur Anmeldung)

Das Fazit: Kein echter Gewinner

Im Gegensatz zu den Musik-Streaming-Diensten, die uns wirklich verwöhnen, gibt es bei den eBooks keinen echten Sieger. Readfy ist gratis, bietet aber das schlechteste Angebot. Skoobe hat die beste Auswahl aktueller Bestseller, kann aber nur auf iPhone und iPad genutzt werden. Kindle Unlimited lässt dagegen die aktuellen Hits vermissen, lässt sich aber auch auf dem hauseigenen eBook-Reader nutzen. Und dann ist da ja noch Audible – ein Hörbuch pro Monat, dafür aber die umfangreichste Auswahl aller Testkandidaten. (Foto: Depositphotos/vasabii777)

Der Artikel Kindle Unlimited: Die neue eBook-Flat im Vergleich mit Skoobe, Readfy & Audible erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 7.10.14

Produktivität

Dienstprogramme

Vidgets Vidgets
Preis: Kostenlos
TapToShare TapToShare
Preis: Kostenlos
Ruler Box Ruler Box
Preis: 1,79 €
Angle Meter PRO Angle Meter PRO
Preis: Kostenlos
Angle Meter PRO HD for iPad Angle Meter PRO HD for iPad
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Lightroom 4 Quickstart HD Lightroom 4 Quickstart HD
Preis: 5,49 €
Effexy - Photo Effects Effexy - Photo Effects
Preis: Kostenlos

Bildung

Spelling Test by FunExam.com Spelling Test by FunExam.com
Preis: Kostenlos

Finanzen

5coins - Spend Everyday 5coins - Spend Everyday
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Musik

City 70-80-90 City 70-80-90
Preis: Kostenlos

Spiele

BLiP BLiP
Preis: Kostenlos
Glue Knight Glue Knight
Preis: Kostenlos
Pool Swap Pool Swap
Preis: Kostenlos
DropZap 2 DropZap 2
Preis: Kostenlos
Sniper Time: The Range
Preis: Kostenlos
ZEZ Rise ZEZ Rise
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Apps: Kennwortverwaltung pwSafe und Helferlein PopClip für 1,79 Euro

pwsafe-iconDie Kennwortverwaltung pwSafe tut sich besonders durch ihre Kompatibilität mit anderen Plattformen hervor. Neben den Versionen für Mac und iOS können die damit verwalteten Kennwortdatenbanken auch mit der Windows-Freeware Password Safe sowie diversen weiteren Open-Source-Projekten genutzt werden. Aufhänger für diese Meldung ist die Tatsache, dass sich pwSafe für den Mac am heutigen Dienstag zum Preis [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 7. Oktober (9 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 12:44 Uhr – Venedig: Apple Store öffnet am Samstag +++

An alle Venedig-Fans: Am Samstag öffnet in der italienischen Wasserstadt ein neuer Apple Retail Store. Ihr findet das neue Geschäft im Nave de Veto Shoppingcenter.

+++ 12:21 Uhr – Apps: Gmail für iPhone 6 +++

Auch die offizielle Gmail-App (App Store-Link) von Google ist bereit für die Displays von iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Der Download ist natürlich kostenlos.

+++ 10:00 Uhr – Apps: WhatsApp für iPhone 6 +++

Ilhan Pektas, ein Beta-Tester von WhatsApp, hat auf Twitter verkündet, dass das Update für eine optimierte Darstellung auf dem iPhone 6 bei Apple eingereicht wurde und schon in wenigen Tagen veröffentlicht wird.

+++ 7:27 Uhr – iPad Air 2: Erste Bilder aufgetaucht +++

Endlich gibt es weitere Gerüchte und die ersten Bilder rund um das iPad Air 2. Unter anderem soll das sechste iPad auf die gleiche Display-Technologie wie das iPhone 6 setzen und dadurch rund 0,5 Millimeter dünner werden. Auch das sonstige Design wie Kamera, Lautsprecher und Lautstärke-Buttons sollen sich an das iPhone 6 anlehnen. Das iPad Air soll am 16. Oktober mit Speichergrößen von 32, 64 und 128 GB vorgestellt werden. Weitere Details findet ihr hier – allerdings hat man sich entschlossen, die Bilder nicht zu veröffentlichen.

+++ 7:21 Uhr – iPhone OS: So sah der erste Prototyp aus +++

Könnt ihr euch vorstellen, wie schick die erste Testversion des iPhone-Betriebssystems aussah? Wirklich grauenhaft! Schaut euch einfach diese Bilder an.

+++ 7:18 Uhr – Cycloramic: Trick für die Panorama-App +++

Cycloramic war uns anfangs sehr sympathisch, bis das Geschäftsmodell mit vielen In-App-Käufen etwas undurchsichtig wurde. Die Panorama-App ließ das iPhone 5 und iPhone 5s auf der Stelle drehen, um tolle Bilder zur erzeugen. Beim neuen iPhone 6 ist ein kleiner Trick nötig, schließlich kann das neue Smartphone dank seiner abgerundeten Kanten nicht alleine stehen.

+++ 7:15 Uhr – iPhone 6: Über 200 Millionen Geräte in einem Jahr? +++

Neue Gerüchte aus China. Dort heißt es, dass Apple von Oktober 2014 bis September 2015 200 Millionen iPhone 6 verkaufen könnte. Apple soll insgesamt 210 Millionen Chipsätze für das neue Smartphone bestellt haben, pro Quartal überschreiten die Bestellungen die 50 Millionen Grenze teilweise deutlich. Noch vor dem Start in China soll Apple in zwei Wochen 21 Millionen Geräte verkauft haben.

+++ 7:12 Uhr – iPhone 6: LTE-Speedtest beeindruckt +++

Das iPhone 6 ist mit schnellerem LTE ausgestattet. Wie sich das in der Praxis auswirkt, könnt ihr in diesem Video sehen. Dort tritt das iPhone 6 gegen seinen Vorgänger an-

+++ 7:10 Uhr – iOS 8: Verbreitung stagniert +++

Die Verbreitung von iOS 8 läuft derzeit nur schleppend weiter. Während vor rund einer Woche etwa 46 Prozent aller iOS-Geräte mit iOS 8 unterwegs waren, sind es in dieser Woche 47 Prozent, wie Apple auf seiner Developer-Seite vermeldet.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 7. Oktober (9 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vom Sinn und Unsinn einer Smartwatch und was die Apple Watch besser macht

Ja, ich gebe es frei und frank zu: Ich bin schon jetzt großer Apple Watch-Fan, ohne eine überhaupt in der Hand gehalten zu haben. Aber ich finde sie – im Gegensatz zu manch anderem Zeitgenossen – einfach schön und gelungen und in vierlei Hinsicht durchdachter als viele Mitbewerber-Uhren – selbst wenn diese bereits käuflich zu erwerben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Apple bietet deutsche Handbücher und Sicherheitsführer an

iPhone 6

Nach den englischen Anleitungen für die aktuellen iOS-Geräte hat der Hersteller nun auch eine eingedeutsche Version im Angebot. Zudem gibt es einen neuen "iOS Security Guide", der mittlerweile aber zurückgezogen wurde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Emoji++, Blink und Keymoji: Neue Tastatur-Apps für iOS 8

So einfach – und so unterhaltsam – habt Ihr garantiert noch nie Emojis getippt.


Keymoji: Emoji Keyboard ist eine kostenlose Tastatur für iOS 8, mit der Ihr Emojis einfach als Namen eintippen könnt. So müsst Ihr nicht mühsam in Apples unübersichtlicher Sammlung nach einem Symbol suchen. Wenn Ihr also in der Früh duschen geht und das entsprechende Emoji sucht, tippt Ihr einfach “Shower” – und schon taucht das Symbol auf.

Lexikon wächst dank der User

Bei “Kiss” kommen alle Kuss-Emojis, und bei “Car” alle Auto-Symbole. Superpraktisch – zumal das Lexikon durch das Feedback der Nutzer immer weiter wachsen soll. Dadurch wird es dann immer leichter, die Emojis zu finden.

Keymoji

Das Ganze funktioniert auch mit abstrakteren Eingaben. Bei “Bed” erscheint alles, was irgendwie mit Schlafen zu tun hat. Und bei “Vacation” alles, was mit Ferien zusammenhängt. Es gibt sogar eine Hitliste der beliebtesten Symbole in der App.

So wird Zugriff auf die App gewährt

Um die Community-Funktionen zu nutzen, müsst Ihr der App aber in Einstellungen => Allgemein => Tastatur vollen Zugriff gewähren. Yahoo hat Keymoji bereits zu einer der derzeit besten iOS-Tastaturen gewählt. Und bei TechCrunch steht die App in der Liste der “Produkte, die wir lieben”. Übrigens: Auch Emoji++ macht das Tippen der Symbole leichter.

Blink als Extra-Tipp für 6-Plus-Besitzer

Und wer eine Tastatur-App speziell für das iPhone 6 Plus sucht, sollte sich mal Blink anschauen. Das Besondere dieser App: Ihr könnt die Tastatur in der Breite anpassen, damit Ihr im Falle einer Ein-Hand-Bedienung auch mit einem Daumen die Tastatur bedienen könnt.

Keymoji : Emoji Keyboard
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 18 MB)
Blink Keyboard Blink Keyboard
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 4 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Verbreitung nur marginal gestiegen

Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung des iOS 8 vermeldete Apple, dass das neue Mobilbetriebssystem bereits auf 46 Prozent aller iOS-Geräte läuft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für flinke Finger: Noodlecake Games kündigt “MMM Fingers” für diesen Monat an

Noodlecake Games hat mit MMM Fingers ein neues Geschicklichkeitsspiel angekündigt, das sehr bald im AppStore erscheinen wird. Entwickelt wurde der Titel von No Monkeys, bekannt für Small Fry -l13383-.

Es handelt sich um einen werbefinanzierten F2P-Titel, der aber keinerlei Möglichkeiten der Highscore-Schummelei durch Widerbelebungen etc. bieten soll. Aufgabe im Spiel ist es, mit dem Finger über den Bildschirm zu fahren und dabei zahllosen Gefahren wie Sägeblättern, Dornen und Co auszuweichen. Je länger du durchhältst, desto höher fällt natürlich am Ende dein Punktestand aus. Und da Bilder bekanntlich mehr sagen als tausend Worte, hier ein kurzer Trailer. Mehr Infos gibt es dann nach erfolgtem Release…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Plus: Tool ermöglich Tastatur-Bedienung mit einer Hand

Mit dem XXL-Display des iPhone 6 Plus kann man beim Tippen auf der Tastatur mit einer Hand schon so seine Schwierigkeiten bekommen. Ein großes Smartphone oder Phablet wie das iPhone 6 Plus lässt sich kaum auf diese Weise bedienen, die Buchstaben auf der linken oder rechten Seite sind je nach genutzter Hand nur schwer bis gar nicht erreichbar.

Dieses Problem haben auch die Entwickler der Drittanbieter-Tastatur “Blink Keyboard” erkannt und direkt eine Lösung in den App Store gestellt. Das etwa 4 MB schwere Tool ermöglicht es die Tastatur in seiner Breite so zu verändern, dass man mit dem Daumen auch die äußeren Buchstaben erreichen kann. Ein Split des Tastenfeldes wie beim iPad ist damit auch möglich, sodass die Bedienung mit zwei Daumen einfacher von der Hand geht.

Außerdem besticht das kostenlose Programm durch den Schnellzugriff auf Zahlen und Emoijicons durch längeres Drücken auf einen Buchstaben. Wie bei vielen anderen Tastaturen, bietet auch das Blink Keyboard unterschiedliche Themes in variablen Farben an und verfügt über Wortvorschläge.

Blink Keyboard
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

44 Lightning-Kabel im Test: So lassen sich Testsieger und Fälschungen unterscheiden

wireDer US-Verbraucher-Ratgeber “The Wirecutter” hat sich fast alle am Markt verfügbaren Lighning-Kabel mit Apple-Lizenz angesehen, die Ladegeschwindigkeiten von 44 Exemplaren gemessen (ja, hier scheint es Unterschiede zu geben) und die besten 11 zusätzlich einer technischen Prüfung unterzogen. 44 Lightning-Kabel auf dem Prüfstand Passen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 wird angeblich “dünnstes Tablet der Welt”

ipad-air-von-appleWie wir gestern berichteten, rechnet man für den 16. Oktober mit der Vorstellung der beiden neuen iPad-Generationen 2014. Klar, dass das Gerüchtetreiben dann vorher noch einmal so richtig auf Hochtouren gebracht wird und so berichtet man jetzt, dass das iPad Air 2 das “dünnste Tablet der Welt” werden soll. Quelle dafür ist die Publikation “The […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch Gmail bereit für neue iPhones

Auch Gmail bereit für neue iPhones

Mit einem Update passt Google seine E-Post-App für iPhone 6 und 6 Plus an. Der populäre Chrome-Browser für iOS fehlt aber nach wie vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Kombination aus iOS und OS X ?

Apple arbeitet an einem 12,9“ iPad Pro, dieses Gerücht geistert bereits seit einiger Zeit umher. Nachdem Apple beim 9,7“ iPad die Displaygröße in Richtung iPad mini auf 7,9“ verkleinert hat, könnte es zum iPad Pro und einem mutmaßlichen 12,9“ Display deutlich größer werden. In diesem Jahr wird die Vorstellung eines solchen Gerätes allerdings nicht mehr gerechnet, Mitte 2015 klingt deutlich wahrscheinlicher.

12,9 Zoll iPad vgl 13 Zoll MacBook Air

Bis dato setzt Apple bei allen iOS-Geräten auf das iOS-Betriebssystem. Nun wirft der Branchendienst Digitimes das Gerücht in den Raum, dass Apple beim iPad Pro auf eine Kombination aus iOS und OS X setzen könnte. Wir sind skeptisch. In dem Bericht heißt es, dass man aus der Zulieferkette in Erfahrung gebracht habe, dass Apple auf einen Hybrid aus iOS und OS X setzt bzw. testet.

Demnach soll Apple zwei unterschiedliche Prototypen testen. Bei dem einen Gerät soll es sich um ein 2in1 Gerät mit iOS und OS X handeln und bei dem zweiten iPad Pro Prototypen um ein normales Tablet mit iOS. Anfang 2015 soll das iPad Pro in Produktion gehen.

Während Microsoft beispielsweise ein Betriebssystem für Computer und Tablet nutzt, können wir uns ehrlicherweise nicht vorstellen, dass auch Apple so verfährt. OS X ist in erster Linie zur Steuerung mit der Maus und Tastatur ausgelegt, bei iOS ist alles auf Multi-Touch ausgelegt. Natürlich kann es sein, dass Apple einen iOS / OS X Hybrid für das iPad Pro testet. Im finalen Produkt, so glauben wir, wird dieser vermutlich nicht landen. Das eingebundene Foto zeigt ein iPad Pro Mockup im Vergleich zum MacBook Air.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildbearbeitung Pixlr an OS X Yosemite angepasst

Im August veröffentlichte der Softwarehersteller Autodesk eine Mac-Version der Bildbearbeitung Pixlr (Mac-App-Store-Partnerlink). Nun legte Autodesk das Programm in der Version 1.0.2 vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Lines

Klassischen Arcade-Spiel!

Super Lines (~ Snake ~)

Wie lange schaffen Sie es?

Enthalten 4 verschiedene Spiel-Modus und ein 2 Play-Modus, den Sie mit einem Freund spielen können.

Spielmodus:

– Klassik
– Moderne
– Überlebens
– Crazy

Steuerung:

– Berühren Sie einfach und bewegen Sie die Richtung auf dem Bildschirm.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPads von Apple im Oktober mit mehr RAM?

Apple iPad Air 2

Am 16. Oktober sollen die neuen iPads von Apple kommen und die jetzige Generation mit der neuen Technik der neuen iPhones überarbeiten. Neue Informationen verraten uns die Änderungen auch beim Design.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-8-Aktualisierungen stagnieren auch nach Apples Zahlen

iOS 8

Nachdem unabhängige Analysen bereits festgestellt hatten, dass die Nutzer langsamer auf Apples jüngstes Mobilbetriebssystem umsteigen, wird dies nun auch durch die offizielle Statistik bestätigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[VIDEO] T-Mobile-Chef bezeichnet Bentgate als „Scheißdreck“

John Legere, Chef von T-Mobile USA, bleibt bei seinen öffentlichen Auftritten vor allem durch seine deftige Wortwahl in Erinnerung. Diesmal hat sich der CEO in einem Interview mit GeekWire in gewohnter Manier zu der Bentgate-Problematik des iPhone 6 Plus – sofern man...

[VIDEO] T-Mobile-Chef bezeichnet Bentgate als „Scheißdreck“
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPhone 6 Plus Benutzerhandbuch ab sofort auf deutsch im PDF Format verfügbar

iphone-6-iphone-6-plusMittlerweile sind die beiden neuen iPhones von Apple schon ein paar Tage auf dem Markt und passend zum Verkaufsstart hatte das Unternehmen aus Cupertino auch ein entsprechendes Benutzerhandbuch, sprich eine Anleitung, online zur Verfügung gestellt. Bis dato war dies allerdings nur in englischer Sprache verfügbar und genau das hat sich jetzt geändert. Ab sofort kann […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„The Innovators“: Das neue Buch des Autors der Steve-Jobs-Biographie

Vor über zehn Jahren begann Walter Isaacson mit der Arbeit an einem Überblickswerk über die Geschichte der sogenannten „Digitalen Revolution“. Im Jahr 2009 unterbrach er sie zugunsten einer offiziellen Biographie des Apple-Gründers Steve Jobs, bevor er sich wieder dem vorherigen Projekt zuwandte. Seit heute steht das Ergebnis mit dem Namen „The Innovators: How a Group of Inventors, Hackers, Gen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Emulator: Nintendo auf iOS spielen – so geht’s

Ein neuer Super Nintendo-Emulator für iOS ist da! Mit SiOS könnt Ihr Nintendo-Klassiker auf Eurem iPhone spielen – ohne Jailbreak.

SiOS von iEmulators ist das neueste Mitglied in der Serie um den unter iOS 7 beliebten GBA4iOS-Emulatoren. Mit ihm könnt Ihr mit einem iPhone ohne Jailbreak unter iOS 8.0 oder höher zwar keine Gameboy-, dafür aber Super Nintendo-Spiele wie Super Mario World spielen.

sios_screenshot

Für die Installation des Emulators müsst Ihr folgende Schritte befolgen:

  1. Öffnet in Safari auf dem iPhone iEmulators.com, tippt auf Apps, tippt in der Liste auf “SiOS” und in dem aufpoppenden Overlay unten auf “Install”.
  2. Jetzt müsst Ihr in Euren Einstellungen unter Allgemein > Datum und Uhrzeit das Datum Eures iDevice zwei Monate zurücksetzen und die Option “Automatisch einstellen” ausschalten.
  3. Nun wiederholt Ihr die Installation über das Icon oder die Webseite.
  4. Startet dann SiOS und tippt auf “Trust”.
  5. Anschließend könnt Ihr in den Einstellungen die Option “Automatisch einstellen” wieder aktivieren.
  6. Um anschließend Spiele zu installieren, geht mit dem iPhone auf CoolRom.com und ladet in der Super Nintendo-Rubrik Euer gewünschtes Game herunter. Nach dem Download zeigt Safari die Option an, die ROM in SiOS zu öffnen. Wählt Ihr diese aus, ist das Game in der SiOS-Liste integriert.

Das Ganze wird auch in einem YouTube-Video erläutert. Achtung: SiOS funktioniert sehr wahrscheinlich nicht mit iOS 8.1, welches für die kommenden Wochen erwartet wird. Wollt Ihr also längere Zeit in den Genuss von SiOS kommen, solltet Ihr das iOS-8.1.-Update nicht sofort installieren und auf Neuigkeiten der iEmulators-Betreiber warten.


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer FRITZ!WLAN-Repeater bringt Kabelfernsehen auf iOS-Geräte

fritz-wlan-iconAVM hat mit dem FRITZ!WLAN Repeater DVB-C einen neuen Verstärker für WLAN-Netze im Angebot, der gleichzeitig auch den Kabel-TV-Empfang per iPhone oder iPad ermöglicht. Beim FRITZ!WLAN Repeater DVB-C handelt es sich zunächst um einen klassischen Dual-WLAN-Verstärker mit gleichzeitiger Unterstützung für 2,4- und 5-GHz-Netzwerke. Ein Gigabit-Ethernet-Anschluss an der Geräteunterseite [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das neue Modegesicht der Apple Watch

Bildschirmfoto 2014-10-07 um 07.45.49

Apple hat mit der Apple Watch etwas Großes vor und möchte sich das Unternehmen sowohl mit der Modeindustrie als auch mit der Uhrenindustrie “anfreunden”, um das Gerät an den Mann und besonders auch an die Frau zu bringen. Dazu hat man jetzt schon die Weichen gelegt und die Uhr an verschiedene Modehäuser verteilt und auf den Laufsteg gebracht. Auch Größen der Modeindustrie haben schon ein Exemplar der Uhr erhalten, um sich ein Bild davon machen zu können. Apple war auch schon auf der Suche nach einem Werbegesicht und wurde mit Liu Wen fündig.

Das asiatische Model hat auf Instagram schon klar vermittelt, dass man sie nun öfter sehen wird und veröffentlichte dazu noch ein Foto zusammen mit der Apple Watch. Wahrscheinlich versucht Apple einen Modetrend zu entwickeln, um gleichermaßen Frauen als auch Männer vom Produkt zu überzeugen. Wahrscheinlich steht auch hier die goldene Variante mehr im Vordergrund als die anderen Produkte.

Geht Apple hier den richtigen Weg?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Hersteller für Saphirglas insolvent!

Der Grund für den schleppenden Fortschritt bei der Produktion der Apple Watch scheint nun aufgedeckt zu sein. Laut Berichten von 9to5mac ist Apples Saphirglas Hersteller insolvent. Die Firma GT Advanced Technologies hat bereits einen Insolvenzantrag gestellt. Apple hatte der Firma bereits einen Vorschuss in Höhe von 578 Millionen US-Dollar gewährt und vereinbart, dass die Summe […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vegan Scanner prüft Inhaltsstoffe von Lebensmitteln per Barcode

Veganer müssen im Supermarkt gut aufpassen, da in vielen Produkten Inhaltsstoffe enthalten sind, die man dort nicht vermuten würde.

Vegan ScannerGibt es appgefahren-Nutzer in der Community, die sich für eine vegane Ernährung entschieden haben? Dann solltet ihr jetzt genau aufpassen, denn der Vegan Scanner (App Store-Link) könnte euch beim Einkaufen veganer Lebensmittel helfen und erspart das Lesen der Inhaltsstoffe.

Doch was ist überhaupt vegane Ernährung? Wikipedia klärt auf: “Veganismus ist eine aus dem Vegetarismus hervorgegangene Einstellung sowie Lebens- und Ernährungsweise. Der Veganismus lehnt nicht nur den Verzehr von Tierkörpern, sondern überhaupt jede Nutzung von Tieren und tierischen Produkten ab.”

Datenbank des Vegan Scanner wird ständig erweitert

Der Vegan Scanner funktioniert dabei einfach und intuitiv. Ihr nehmt das iPhone zur Hand, scannt den Barcode auf dem Produkt und die App gleicht die Inhaltsstoffe mit einer Datenbank ab und zeigt dann an, ob das Produkt zur veganen Ernährung geeignet ist. Sind tierische Inhaltsstoffe verfügbar, wird dieses ebenfalls angezeigt. In unserem Test mit einigen Produkte war die Anzeige immer korrekt gewesen, dennoch gibt es keine 100 prozentige Sicherheit, das alle Angaben stimmen, da sich diese manchmal auch ändern können.

Die Entwickler weisen ebenfalls darauf hin, dass es sich um eine aktuelle Schätzung basierend auf Online-Tabellen handelt. Das Projekt steht noch am Anfang, die Datenbank wird steigt erweitert und mit neuen Produkten gepflegt. Vegan Scanner setzt eine aktive Internetverbindung voraus.

Der Vegan Scanner funktioniert gut und ist eine klare Erleichterung für den Einkauf im Supermarkt. Der Downlaod ist 1,79 Euro teuer, nur für das iPhone verfügbar, 3,8 MB groß und erfordert mindeste iOS 7.

Der Artikel Vegan Scanner prüft Inhaltsstoffe von Lebensmitteln per Barcode erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analysten: Apple kauft 2015 bis zu 25 Prozent der weltweiten DRAM-Produktion

Offenbar hat der iPhone-Hersteller für das nächste Jahr große Pläne. Einer Untersuchung von TrendForce zufolge sichert sich Cupertino gigantische Speichermengen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon führt E-Book-Flatrate in Deutschland ein

Amazons führt E-Book-Flatrate in Deutschland ein

Amazon bringt Kindle Unlimited nach Deutschland. Die E-Book-Flatrate hat über 700.000 Titel im Angebot; echte Bestseller sind darunter aber kaum zu finden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yahoo-Server von Bash-Lücke betroffen

Wie aus verschiedenen Berichten hervorgeht und mittlerweile von Yahoo bestätigt wurde, waren einige Yahoo-Server von der Bash-Lücke betroffen gewesen. Laut Yahoo sollen die Angreifer aber keine Nutzerdaten erbeutet haben. Dem Sicherheitsforscher Jonathan Hall zufolge versuchten die aus Rumänien stammenden Angreifer, über die gekaperten Server in das Spielenetzwerk von Yahoo zu gelangen. Ebenfal...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MEGA Multiplication, Addition 1-100 FREE

MEGA Multiplication 1-100 FREE macht die Entwicklung von starken mathematischen Fähigkeiten Spaß.
Spiele spielen, Sterne gewinnen, Aufkleber sammeln und in deine Schatzkiste setzen!

••• FEATURES
• Einfach Multiplication lernen
• Kinderfreundliche Benutzeroberfläche
• Schöne und lustige Grafik
• Gewinne Sterne
• Sammele Aufkleber
• Fragen in Spalten und Zeilen formatiert
• Statistik der Spielgeschichte

••• TOLL & EFFIZIENT
Eltern können durch das Spielgeschichte Menü, die Fortschritte ihres Kindes leicht überwachen. Sie könen sehen, wie viele Fragen die Kleine richtig beantwortet hat und wie viele Fehler es gemacht hat . Die App wird die Fehler und Erfolge analysieren und nach und nach die Schwierigkeit der Probleme erhöhen.

••• KOSTENLOSE VERSION
Dies ist die kostenlose Version von MEGA Multiplication 1-100. Einige Einstellungen und Preise sind gesperrt. Sie können ganz einfach alle Funktionen freischalten durch einen In-App- Einkauf.

MEGA Addition 1-100 FREE MEGA Addition 1-100 FREE
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leonardo DiCaprio will nicht Steve Jobs darstellen

Steve Jobs

Der Schauspieler hat einem Bericht zufolge das Angebot abgelehnt, den Apple-Chef in einem biografischen Film darzustellen. Unterdessen wurde der Regisseur für den seit längerem geplanten Hollywood-Streifen bestätigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Banking 4i mit großer iOS 8-Aktualisierung

bankign4iDie Online-Banking Applikation Banking 4i hat auf unseren Geräte nicht nur den von Fehlern geplagten Alternativ-Download Outbank abgelöst, wir empfehlen den schlichten Kandidaten wegen seiner schlauen Verkaufsstrategie auch regelmäßig im Freundeskreis weiter. Denn: Banking 4i lässt sich mit einem aktiven Konto komplett kostenlos nutzen. Nur Anwender, die mehr als [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Digitimes sagt iOS-OSX-Hybrid voraus

Auch wenn bestätigte Hinweise bislang ausbleiben beschäftigt uns das iPad Pro bereits seit einiger Zeit. Das Jumbo-Tablet mit einer Display-Größe von 12 Zoll bis 13 Zoll wurde unlängst für diesen Herbst vorausgesagt. Die Prognosen verschoben sich aber mangels Indizien aber auf 2015.

iPad Pro concept iPad Pro: Digitimes sagt iOS OSX Hybrid voraus

Das bekräftigt auch die Digitimes in einem neuem Bericht. Die Massenproduktion des iPads würde nicht vor 2015 beginnen, mutmaßt das Blatt. Der tiefere Blick in die Glaskugel deutet sogar auf eine etwas gewagte Situation hin: Demnach teste Apple zwei iPad Pro Modelle. Ein Gerät mit dem gewohnten iOS und eines, das Elemente aus iOS und OS X kombiniert. Ohne näher ins Detail zu gehen, missachtet die Digitimes dabei aber die jüngsten Aussagen von Apple, wonach die beiden Betriebssysteme getrennt bleiben werden. Tim Cooks Aussagen über das Surface von Microsoft sprechen auch nicht gerade dafür.

Es ist unklar, aus welchen Kreisen die Digitimes die Informationen zugespielt bekommen hat. Daher schieben wir diese Spekulation erst einmal in eine gemeinsame Schublade mit dem iRing.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Verbreitung stagniert bei 47 Prozent

Am 17. September hat Apple die finale Version von iOS 8.0 für iPhone, iPad und iPod touch zum Download bereit gestellt. Knapp drei Wochen sind seitdem vergangenen und iOS 8 ist aktuell auf 47 Prozent aller iOS-Geräte installiert. So vermerkt es Apple auf der App Store Support Seite für Entwickler.

Die aktuelle iOS 8 Verbreitung bedeutet nur einen minimalen Anstieg im Vergleich zum 23. September als das System wenige Tage nach der Freigabe bereits auf 46 Prozent aller Geräte genutzt wurde. Aktuell ist es so, dass iOS 7 und iOS 8 gleich auf liegen. Beide Systeme verzeichnen eine Adaption von 47 Prozent. Die restlichen 6 Prozent entfallen auf ältere Systeme. Die Daten stammen vom 05. Oktober.

ios8_Adaption071014-1

Kurz nach der Freigabe von iOS 8.0 waren wir zufrieden mit dem System. Je länger man sich jedoch mit seinem iOS-Gerät beschäftigt und die Gesamtheit von iOS 8 seit der Freigabe bis zum heutigen Tag betrachtet, muss man sagen, dass es unrund läuft. Eine Verbreitung von 47 Prozent ist sicherlich ein guter Wert, es hätte jedoch besser verlaufen können.

Wenige Stunden vor der Freigabe von iOS 8 wurden alle HealthKit-Apps aus dem App Store zurück gezogen, da Apple einen HealthKit-Bug im System gefunden hatte (dieser ist mittlerweile behoben). Das Update auf iOS 8.0.1, welches verschiedene Fehler beseitigen sollte, war ein Reinfall, das auf dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus kein Netz mehr gefunden wurde und Touch ID ebenso nicht mehr funktionierte. Apple gab iOS 8.0.2 frei und besserte nach.

Darüberhinaus hakt es an weiteren Ecken und Kanten. Ein iCloud Drive Problem in Verbindung mit dem Zurücksetzen der Einstellungen kann dazu führen, dass verschiedene Dateitypen in der iCloud gelöscht werden. Anwender klagen zudem über WiFi und Bluetooth Probleme sowie App-Abstürze.

Von den reinen Daten her, ist iOS 8 ein klasse System. Apple hat es leider nicht ganz geschafft, ein ausgereiftes Betriebssystem zum iPhone 6 Verkaufsstart bereit zu stellen. In diesem Monat wird Apple iOS 8.1 zum Download bereit stellen. iOS 8.1 wird Apple Pay mit sich bringen und viele Fehler beseitigen. Sollte iOS 8.1 einen Großteil der Bugs beseitigen, dann können wir uns gut vorstellen, dass die Updategeschwindigkeit auf iOS 8 wieder zunimmt. Auch in Verbindung mit OS X Yosemite und den gemeinsamen Features dürfte der ein oder andere Anwender das Update anstoßen. Darüberhinaus sind bereits iOS 8.2 und iOS 8.3 in Arbeit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sport-Armband iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Sport-Armband iPhone 4(S) ab 1.77 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Der Preis macht das Ding zu einem super Angebot!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Verrückte Ski-Abfahrt “Ski Safari: Adventure Time” gratis laden & mit neuem Content

Der Oktober ist bereits wieder wenige Tage alt. Passend zum neuen Monat gibt es natürlich auch bei den amerikanischen Kollegen von IGN wieder einen neuen Gratis-Download. Diesmal ist es Ski Safari: Adventure Time -l13293- von Cartoon Network, dass ihr kostenlos (statt offiziell für 0,89€) laden könnt. Und zwar, indem ihr auf dieser Seite den nach einem Klick auf “Get my free code” erhaltenen Promo Code im AppStore einlöst – schon startet der kostenlose Download.

Das war es aber noch nicht an Neuigkeiten, denn vor wenigen Tagen hat die rund 90 Megabyte große Universal-App zudem auch noch ein Update mit neuem Content erhalten. Dieses erweitert das von uns hier vorgestellte Spiel um zwei neue Strecken (“Reich des Feuers” und “Verlies”), die aber erst per In-Game-Währung freigeschaltet werden müssen, um sieben neue Reittiere sowie neue Missionen und Erfolge. Außerdem könnt ihr im Spiel neben dem altbekannten Finn nun auch mit dem neuen Charakter Beemo auf die abenteuerliche Ski-Abfahrt gehen.

Ein absolut verrücktes Casual-Game, dass im AppStore auf gute 4,5 Sterne kommt und das ihr euch als Gratis-Download nicht entgehen lassen solltet…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password für iPhone 6 und 6 Plus optimiert

1Password für iPhone 6 und 6 Plus optimiert

Der populäre Passwortmanager liegt in einer neuen Version vor. Neben einer Anpassung an Apples jüngste Smartphone-Generation wurde die Sicherheit verbessert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stay Hungry Stay Foolish - Ein Kommentar zum dritten Todestag von Steve Jobs

Heute vor drei Jahren erschütterte eine tragische Nachricht nicht nur die Technikwelt. Steve Jobs ist tot. Neben einem einzigartigen Quergeist verlor die Gesellschaft auch einen der letzten Silicon-Valley Originale. Einer der Wenigen, die aus dem Nichts mit Hilfe von Freunden ein Imperium erschaffen konnten. Eines, dass seit Dekaden als das Symbol der Symbiose aus Form und Funktion gilt. Steve, Ruhe in Frieden und Dank was du hinterlassen hast....

Stay Hungry Stay Foolish - Ein Kommentar zum dritten Todestag von Steve Jobs
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MEGA Teilen, Subtraktion 1-100 FREE

MEGA Teilen 1-100 FREE macht die Entwicklung von starken mathematischen Fähigkeiten Spaß.
Spiele spielen, Sterne gewinnen, Aufkleber sammeln und in deine Schatzkiste setzen!

••• FEATURES
• Einfach Teilen lernen
• Kinderfreundliche Benutzeroberfläche
• Schöne und lustige Grafik
• Gewinne Sterne
• Sammele Aufkleber
• Fragen in Spalten und Zeilen formatiert
• Statistik der Spielgeschichte

••• TOLL & EFFIZIENT
Eltern können durch das Spielgeschichte Menü, die Fortschritte ihres Kindes leicht überwachen. Sie könen sehen, wie viele Fragen die Kleine richtig beantwortet hat und wie viele Fehler es gemacht hat . Die App wird die Fehler und Erfolge analysieren und nach und nach die Schwierigkeit der Probleme erhöhen.

••• KOSTENLOSE VERSION
Dies ist die kostenlose Version von MEGA Teilen 1-100. Einige Einstellungen und Preise sind gesperrt. Sie können ganz einfach alle Funktionen freischalten durch einen In-App- Einkauf.

MEGA Teilen 1-100 FREE MEGA Teilen 1-100 FREE
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Expedia verschenkt FlightTrack 5 per Gutscheincode

Heute könnt ihr beim Download von FlightTrack 5 4,50 Euro sparen.

FlightTrack 5 3FlightTrack 5 ist ein hochwertiges Tool für Vielflieger. Die sonst 4,49 Euro teure App aus der Kategorie Reisen kann für kurze Zeit über die Expedia-App kostenlos geladen werden – folgt einfach der unten eingebetteten Anleitung. Der Download ist 26,9 MB groß und für iPhone und iPad optimiert.

FlightTrack 5 erlaubt nach spezifischen Flughäfen auf der ganzen Welt zu suchen, Flugverbindungen anzeigen zu lassen, und auch Flüge in eine eigene Liste zu übernehmen. Besteht eine Reise aus mehreren Anschlussflügen, lassen sich die einzelnen Verbindungen nach der Suche entweder einer bestehenden Reise hinzufügen, oder als eigenständige Reise aufführen.

Für die jeweilige Verbindung wird in einer Übersicht eine Kartenansicht mit Abflugs- und Ankunftsinformationen erstellt. Über ein Antippen des jeweiligen Flughafens lassen sich außerdem weitere Hinweise bezüglich der vorhandenen Terminals, des Wetters vor Ort und der nächsten Flugverbindungen anzeigen. In einer Detailansicht zum Flug kann der User außerdem das Flugzeugmodell einsehen, eigene Notizen wie etwa Bestätigungsnummer und Sitzplatz eingeben, und eventuelle Verspätungen, Änderungen oder Annullierungen ausmachen. Über diese Informationen kann man sich außerdem per Push-Mitteilungen benachrichtigen lassen.

Insgesamt unterstützt FlightTrack 5 mehr als 3.000 Flughäfen und 1.400 Fluglinien auf der ganzen Welt, wobei laut Bewertungen der Flughafen in München nicht gefunden wird. Wie eingangs schon erwähnt, richtet sich FlightTrack 5 aufgrund seiner gegebenen Informationen vor allem an Vielflieger.

FlightTrack 5 kostenlos laden

  1. Expedia-App (App Store-Link) aus dem App Store laden & öffnen
  2. Unten auf den Banner mit FlightTrack 5 klicken
  3. Einlösen klicken und die App gratis laden

Der Artikel Expedia verschenkt FlightTrack 5 per Gutscheincode erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OneList legt Apples Erinnerungen als interaktives Widget ab

kaffDie kostenlose iOS-Applikation OneList bietet sich als Widget für euer Benachrichtigungszentrum an, wenn ihr grundsätzlich auf Apples “Erinnerungen”-App setzen solltet. Ist OneList installiert, könnt ihr das OneList-Widget aktivieren, eine bevorzugte Liste aus der “Erinnerungen”-App wählen und bekommt die Aufgaben anschließend im Notification Center angezeigt. Die noch [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drucken mit dem iPhone

Es stimmt zwar, dass heute generell weniger gedruckt wird. Wenn man aber doch einmal wichtige Unterlagen oder Grafiken in papierener Form benötigt, sind die Ansprüche an die Qualität der Druckerzeugnisse denkbar hoch. Außerdem möchten die Anwender auch mit mobilen Endgeräten von überall aus drucken können. Wie das mit dem iPhone am bequemsten geht, erfahren unsere Leser hier.

Drucken mit dem iPhone

Drucken mit Air Print

Praktische Drucker guter bis sehr guter Qualität gibt es heute schon zu vergleichsweise kleinen Preisen. Zudem findet man Patronen, Toner und sämtliches Zubehör ohne Probleme im Internet. Möchte man als Besitzer eines iPhones von unterwegs etwas ausdrucken ist das auch kein Problem mehr. Schon seit mehreren Jahren können Apple-Geräte wie das iPad oder das iPhone die sogenannte AirPrint-Funktion nutzen. Das bedeutet, dass der Drucker standardmäßig bereits das Drucken direkt von iOS Geräten aus über Wlan ermöglicht – ganz bequem mit einer einzigen Berührung des Touch-Displays.

Einerseits ist das natürlich durchaus praktisch, doch andererseits ergaben sich damit in der Praxis auch einige Probleme. Die User waren zum Beispiel häufig verunsichert, weil sie im Voraus nicht wussten, welche Drucker Air Print unterstützen oder ob auch ältere Drucker kabellos von den Apple-Geräten angesteuert werden können. Die aktuellen Geräte suchen meist jedoch schon ganz automatisch nach kompatiblen Druckern. Die Installation eines speziellen Treibers ist nicht nötig; allein die Anwendung selbst muss auf Geräten, die eben nicht standardmäßig über Air Print verfügen, nachgerüstet werden.

Alternativen zu der Air Print Anwendung

Es gibt heute eine ganze Reihe von alternativen Applikationen für iPhone und iPad. Exemplarisch kann in diesem Zusammenhang das Programm Printer Pro genannt werden. Selbiges verspricht mit allen WLAN-fähigen Druckern kompatibel zu sein und überdurchschnittlich intuitiv zu funktionieren. Am besten funktioniert die App allerdings im Zusammenspiel mit der Windows-/Mac-App Printer Pro Desktop. Mit diesem cleveren Zusammenschluss kann man druckfertige Dateien (beispielsweise PDFs) an beliebige Drucker versenden, die über USB mit dem Computer verbunden sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

eBay-Auktion über iPhone-6-Prototyp abgebrochen

In den letzten drei Tagen enthielt die US-amerikanische eBay-Seite eine Auktion mit sehr rasch steigenden Geboten. Es handelte sich nach der Produktbeschreibung um einen Prototyp eines silbernen iPhone 6 mit 64GB. Statt iOS 8 lief auf ihm noch Apples Testplattform SwitchBoard und es verfügte noch über keine Beschriftung auf der Gehäuserückseite. Nach Angaben des Verkäufers erhielt er das Gerät ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clean my Mac

Es heißt immer “ein Mac braucht keine große Pflege, und wenn macht er das alleine.” Im Prinzip schon richtig, man kann ihm aber auf die Sprünge helfen mit zahlreichen Apps, wenn man es möchte.

Eines von ihnen habe ich mir genauer angesehen und muss sagen: nicht schlecht! Die Rede ist von Clean my Mac.

Clean My Mac ist ein so genantes “Bereinigungstool”, bedeutet es bietet zahlreiche Möglichkeiten um den Mac schnell aufzuräumen:

  • Papierkorb leeren
  • nicht mehr benutze Programme restlos entfernen, dazu werde Programme sortiert nach letzten Zugriff
  • iPhoto aufräumen, zb doppelt vorhandene Bilder anzeigen und löschen
  • Große und alte Dateien anzeigen und löschen
  • Nicht mehr benötigte Sprachdateien löschen
  • Benutzer Cachedateien löschen

Auch wenn der Preis (39,95€) dem einen oder anderen vielleicht zur groß ist, Clean my Mac lohnt wirklich. Man bekommt ein Tool mit einem großen Wirkungsgrad, ideal für Nutzer die mit paar Klicks ihren Rechner aufräumen wollen. App-Tipp!

Clean my Mac

1 Durchlauf 3,07GB mehr Platz

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Buy Me a Pie! Classic – Grocery Einkaufsliste

„Buy Me a Pie!” ist eine praktische und elegante Premium-Einkaufslisten-App, die das alltägliche Einkaufen bequem und clever unterstützt. Nutzen Sie das erstklassige Leistungsvermögen Ihres auf iOS7-basierenden Gerätes, indem Sie das neue „Buy Me a Pie!” verwenden, welches speziell hierfür entwickelt wurde. Mit den Einkaufslisten, die immer griffbereit auf Ihrem Handy zur Verfügung stehen und in Echtzeit synchronisiert werden, wissen Sie zu jeder Zeit ganz genau, was Sie dringend einkaufen müssen.

Die App brauchen Sie, wenn folgende Dinge Ihnen wichtig sind:
 

* Zeit: Eine durchdachte Liste, in Echtzeit aktualisiert, erspart Ihnen bei Ihren Einkäufen wertvolle Minuten oder sogar Stunden

* Geld: Wenn Sie genau wissen, was Sie einkaufen wollen, sind Sie gegen Geldverschwendung durch Spontankäufe eher gefeit.

* Gute Laune: Mit Sicherheit sind Sie viel glücklicher, wenn Ihnen Frustrationen durch Doppelkäufe erspart bleiben oder Sie nicht noch einmal losziehen müssen, um Artikel zu kaufen, die Sie schlichtweg vergessen haben.

* Umwelt: Für Einkaufslisten aus Papier werden Bäume gefällt. Unsere Listen werden aus Programmzeilen erstellt

Hauptfunktionen:

* Automatische Synchronisation im Hintergrund: Bearbeiten Sie Ihre Listen und wir kümmern uns darum, Ihren Familienmitgliedern oder Freunden die Änderungen zukommen zu lassen
* Auf zahlreichen Betriebssystemen lauffähig: Verwendung ist auf jedem iOS und auch auf fast jedem Gerät möglich, wenn Sie die Internetseite Buymeapie.com besuchen
* Elegante Einfachheit: Denken Sie nicht darüber nach, wie Sie die App nutzen. Genießen Sie einfach, die App nutzen.
* Clevere Gruppierung: Versehen Sie Lebensmittel, die zur gleichen Gruppe gehören (die zB im gleichen Gang zu finden sind), einfach mit einer Farbkennzeichnung, und die App gruppiert automatisch die Lebensmittel in der Liste
* Integriertes, selbstlernendes Wörterbuch: Eingegebene Artikel werden automatisch im Wörterbuch gespeichert und können so beim nächsten Mal schneller eingegeben werden. Sortieren Sie das Wörterbuch ganz nach Ihren Wünschen – alphabetisch, nach Farbgruppen oder nach der verwendeten Häufigkeit
* Autoausfüllen-Funktion: Diese App schlägt automatisch ein Wort vor, sobald Sie einige Buchstaben eingeben, so dass ein schnelles Hinzufügen von Lebensmitteln zu einer Liste ermöglicht wird
* Änderungen mitverfolgen: sehen Sie alle von Ihnen durchgeführten Änderungen in Echtzeit und erhalten Sie Push-Benachrichtigungen zu den Veränderungen
* Wechseln Sie zwischen den unterschiedlichen Listen
* Die Wörterbuchsprache kann mit der Systemsprache übereinstimmen, muss sie aber nicht – die App-Einstellungen erlauben beide Möglichkeiten
* Mehrere Einkaufslisten, ordentlich geordnet in der praktischen Auflistung von Listen mit einer Vorschau des jeweiligen Inhalts
* Kompatibel mit iOS 7
* Versenden Sie Ihre Listen per SMS oder E-Mail
* Duplizieren Sie Ihre Listen – ganz leicht
* Ziehen Sie die Liste hoch, um alle überprüften Gegenstände zu löschen
* Greifen Sie auf jede gewünschte Liste zu, indem Sie diese per Handbewegung vergrößern
* Wählen Sie die Zeitleiste aus, um in Ihrer Liste nach oben zu scrollen
* Schalten Sie die automatische Bildschirmsperre in den App-Einstellungen ab

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Calc One: Neuer Taschenrechner für das iPad

calco-one-iconDer fehlende Taschenrechner auf dem iPad ist ein leidiges Thema. Apple hält es ja weiterhin nicht für nötig, sich in diesem Bereich um iPad-Besitzer zu kümmern und so sind rechenwillige Tablet-Nutzer weiterhin auf Anwendungen von Drittanbietern angewiesen. Apalon, die Macher des bereits längere Zeit erhältlichen Taschenrechner Pro, haben mit Calc One nun eine [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password für iPhone 6 und Touch ID optimiert

Die iOS-App der Kennwortverwaltung 1Password bietet mit Version 5.1 Anpassungen für iPhone 6 und iPhone 6 Plus (Store: ). Darüber hinaus wurde die Unterstützung von Touch ID und PIN-Code verbessert und in den Möglichkeiten an das bisher zur Verfügung stehende Hauptkennwort angeglichen. Weiterhin lassen sich Tastaturen von Drittherstellern in 1Password deaktivieren, um sensible Eingaben zu schüt...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 erst auf 47 Prozent aller Geräte geladen

iOS 8 wurde erst auf 47 Prozent aller Geräte geladen. Das zeigen neue offizielle Apple-Angaben.

Gestern haben wir bereits über die etwas schleppendere Verbreitung von iOS 8 berichtet – hier nun die amtliche Bestätigung aus Cupertino: Der Marktanteil liegt aktuell bei 47 Prozent. Viele User, die noch kein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus mit vorinstallierten iOS 8 gekauft haben, verzichteten offenbar auf einen schnellen Download der neuen Software.

iOS 8 Adaption Apple Dev

Aufgrund der Berichte über zahlreiche Bugs lässt sich der Trend gerade für die letzten zwei Wochen bestätigen: Hier legte iOS 8 nur ein Prozent zu. Kommen im Oktober wie vermutet neue iPads auf den Markt, ist auch dort iOS 8 vorinstalliert. Das dürfte die User-Basis für iOS 8 dann wieder signifikant erweitern.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Card Dungeon: dieser Dungeon Crawler spielt mit offenen Karten

Eine bisher noch bei uns unerwähnt gebliebene Neuerscheinung aus der vergangenen Woche ist Card Dungeon -l15213- von Playtap Games. Die aktuell als Einführungspreis 1,79€ günstige und IAP-freie Universal-App ist eine Mischung aus Dungeon Crawler, Karten- und Brettspiel.

Der Anfang ist etwas verwirrend, da es keine wirkliche Einleitung gibt. Man soll zwei Karten auf Spots ziehen. Zum Glück gibt es anfänglich auch nur zwei Karten, die Wahl fällt also nicht allzu schwer. Um die detaillierten Informationen hierzu zu verstehen, solltet ihr aber ordentliche Englischkenntnisse mitbringen, da das Spiel leider nicht in die deutsche Sprache übersetzt wurde.
Card Dungeon iPhone iPadCard Dungeon iOS
Damit hast du deinen Charakter, einen Ritter, gewählt, mit dem du dich nun auf machst in den ersten Dungeon (insgesamt gibt es 21 Level). Dieses gilt es in rundenbasiertem Gameplay zu erkunden und natürlich die zahlreichen Feinde, die sich dir obligatorisch in den Weg stellen, aus selbigem zu räumen.

Hier kommen dann die Spielkarten ins Spiel, von denen du unten am Bildschirmrand drei Stück zur Verfügung hast. Spielst du diese, statt dich auf dem Spielfeld zu bewegen, kannst du auf zahllose verschiedene Arten deine Gegner angreifen oder z.B. dich selbst von Verletzungen heilen. Denn in den Dungeons findest du immer wieder neue Schätze in Form von Spielkarten, die du entweder in deine Hand aufnehmen kannst oder auch nicht.
Card Dungeon iPhone iPadCard Dungeon iOS
Da Karten bei zu häufiger Verwendung aber auch unbrauchbar werden, ist so ständig Bewegung in den eigenen Möglichkeiten. Triffst du z.B. auf Gegner, hast aber aktuell nur Karten auf der Hand, mit denen du deine Lebensenergie oder dein Mana wieder herstellen kannst, trittst du besser erst einmal die Flucht an, um irgendwo eine Angriffskarte aufzutreiben.

Passend zu den Spielkarten sind auch die Figuren im Spiel im Stile von Pappfiguren gehalten, was zusammen etwas frischen Wind in die Dungeon Crawler bringt. Wer dieses Genre mag, kann also gerne zugreifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Saphirglas-Hersteller ist insolvent

sapphire

Anscheinend hat sich Apple mit der Produktion der Saphirglas-Elemente für die Apple Watch und vielleicht auch für das iPhone etwas weit aus dem Fenster gelehnt. Laut neuesten Informationen soll die produzierende Firma GT Advanced Technologies nämlich insolvent sein und auch schon einen Insolvenzantrag gestellt haben. Die Situation gestaltet sich derzeit so, dass Apple der Firma einen Vorschuss von 578 Millionen US-Dollar für den Kauf von Ausrüstung gewährte. Eigentlich war vereinbart, dass dieses Geld ab dem Jahr 2015 zurückgezahlt werden soll. GT Advanced Technologies verfügt aber derzeit nur über Barreserven in der Höhe von 85 Mio. US-Dollar. Man sei aber weiterhin in der Lage die Produktion aufrecht zu halten, aber man wolle mit den Kreditgebern nach Kapitel elf des US-Insolvenzrechts in Verhandlungen treten.

Wird Apple einspringen?
Genau diese Frage stellen sich nun viele Experten und wahrscheinlich kommt auch gleich die nächste Frage ans Tageslicht: Warum übernimmt Apple das Unternehmen nicht gänzlich und sichert sich damit die komplette Produktion der Saphirglas-Technologie in den USA? Wahrscheinlich ist genau dies der Plan von Apple, aber man wird das Unternehmen nicht kaufen, sondern Analysten erwarten einen Einstieg als “Sponsor” der Firma, damit man die Produktionsgänge gut im Blick hat. Wenn dies passieren sollte, kann man davon ausgehen, dass dieses Material ein fixer Bestandteil aller Apple-Produkte werden könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Banner Saga: Altnordisches, bildgewaltiges Rundentaktik-Epos im ausführlichen Test

Dass The Banner Saga schon jetzt äußerst beliebt im deutschen Apo Store ist, zeigt die minimale Verfügbarkeit von Promocodes. Auch wir mussten einige Zeit warten, bis wir das Strategiespiel testen konnten.

The Banner Saga 1 The Banner Saga 2 The Banner Saga 4 The Banner Saga 3

Kurz nach der Veröffentlichung wurde The Banner Saga (App Store-Link) bereits von Apple als “Unser Tipp” prominent in der Startleiste des App Stores präsentiert. Dieser Schritt bringt dem rundenbasierten Strategiespiel, das in einer altnordischen Fantasiewelt angelegt ist, derzeit immer noch eine Platzierung unter den Top Ten der bezahlten Apps im Store ein. The Banner Saga muss dort mit 8,99 Euro erstanden werden und benötigt zur Installation satte 1,75 GB an Speicherplatz. Für den Download sollte man zudem mindestens ein iPhone 4S mitbringen und über iOS 7.1 oder neuer auf dem Gerat verfügen.

Schon seit Anfang des Jahres ist The Banner Saga als PC-Version, unter anderem bei Steam, erhältlich, und hat nun samt einer deutschen Lokalisierung auch den Weg auf iPhone und iPad gefunden. Lediglich in den zwischenzeitig eingeblendeten animierten Szenen muss derzeit noch mit der englischen Sprache Vorlieb genommen werden, alle anderen Inhalte, darunter Menüs und Konversationen zwischen den Charakteren, können in deutscher Sprache aufgerufen werden.

Spieler nimmt Einfluss auf die Entscheidungen der Menschen und Riesen

Die Geschichte hinter The Banner Saga orientiert sich an alten Mythen und spielt in einer von Runen, isländischen Gesängen, Langbooten und authentisch anmutenden Gewändern geprägten Welt. The Banner Saga behandelt die brüchige Allianz zwischen Menschen und gehörnten Riesen, den Varl, und ihrem gemeinsamen Kampf gegen robotorartige Wesen, den Dredge. Gleich an zwei verschiedenen Schauplätzen startet die Reise dieses epischen Abenteuers: Während sich im Westen der junge, aufmüpfige Prinz der Menschen, Ludin, und der Steuereintreiber der Varl, Ubin, zusammen mit ihrem Gefolge auf den Weg macht, findet sich im Osten eine Karawane um den Jäger Rook und seine Tochter Alette, die vor den Dredge aus ihrem Dorf geflüchtet sind.

Untermalt werden diese Erzählstränge von Gesprächen zwischen den einzelnen Parteien. Schnell wird klar, dass das Gefüge zwischen Menschen und Riesen nicht so stabil zu sein scheint, wie es anfangs aussieht. Kleine Sticheleien, Machtgehabe und handfeste Streits verwirren den Spieler ein ums andere Mal – wer steht auf welcher Seite, und welchen Verbündeten soll man im Kampf vertrauen?

Einfluss auf diese Entwicklung kann der Nutzer von The Banner Saga nur dann nehmen, wenn er die Konversationen in eine bestimmte Richtung lenkt – beispielsweise durch offensive, defensive oder neutrale Äußerungen. In vielen Fällen werden gleich mehrere Möglichkeiten zur Antwort angeboten, die in der Folge weitreichende Auswirkungen auf den Verlauf der Geschichte haben werden. So bestimmt der Spieler gewissermaßen mit, wohin die Reise geht, trotz der Unberechenbarkeit der Protagonisten.

The Banner Saga verfügt über ein komplexes Kampfsystem

Einen wesentlichen Anteil an der Wikinger-Saga haben allerdings die rundenbasierten, strategischen Kämpfe, die zwischen den Verbündeten und ihren Gegnern, oftmals sind es die grotesken Figuren der Dredge, ausgefochten werden. Jeder der Charaktere verfügt dabei über eigene besondere Fähigkeiten, Resistenzen oder spezielle Schläge, die in den Battles möglichst geschickt eingesetzt werden müssen. In Kampfszenen, die auf einem Schachbrett-ähnlichen Gefüge ausgeführt werden, heißt es dann nicht nur, die Protagonisten ihren Möglichkeiten gerecht fortzubewegen, sondern auch entscheidenden Schaden am Gegner zu platzieren. Es kann in den meisten Fällen zwischen einem Schlag und einem schwächenden Hieb auf das Schild des Kontrahenten ausgewählt werden, zudem gibt es Boni wie Willenskraft, die den Hieben weitere Effektivität verleihen.

Gerade zu Beginn wird der Spieler mit den Möglichkeiten der strategischen Kämpfe jedoch überfordert. Zwar sind die ersten Gegner einfach zu bewältigen, allerdings wird kaum jemand gleich das komplexe Regelsystem und all die Raffinessen, die die rundenbasierten Battles bereitstellen, verinnerlichen. Zudem sorgen zu kleine Menüs und unübersichtliche Ansichten der Protagonisten auf dem Spielfeld für zusätzliches Chaos, dem der Gamer am Anfang fast hilflos gegenüber steht. Im Anschluss des Kampfes gibt es zudem die Option, mit den gewonnenen Erfahrungspunkten die Charaktere des Spiels weiter aufzurüsten – hier kommt ein wenig RPG-Feeling auf.

Lob, Kritik und abschließendes Fazit

Lob und gleichzeitige Kritik gibt es auch an der Geschichte von The Banner Saga: Während man sich in wirklich eindrucksvollen, detailreichen, handgezeichneten Umgebungen bewegt, die sehr zur mystischen Atmosphäre des Spiels beitragen, sorgt die erzählte Story oft für Verwirrung. Verschiedene Erzählstränge, die schnelle Entscheidungen des Spielers einfordern, scheinbar unpassende, verworrene Gesprächsfetzen sowie zu viele neue Namen, Informationen und Orte, die teils nur beiläufig erwähnt werden, aber für die Geschichte von Bedeutung sind, überfordern den Spieler zunehmend.

Festzuhalten bleibt daher – The Banner Saga ist kein Titel, den man „mal eben“ während der Kaffeepause bei der Arbeit oder in der großen Pause auf dem Schulhof beginnen sollte. Um einen möglichst komplikationslosen Einstieg in die komplexe Geschichte von Ludin, Ubin und Co. zu finden, sollte man sich einige Zeit nehmen, um das Geschehen nicht nur zu verstehen, sondern auch vollends genießen zu können. Das hat das starke Spiel nämlich auf jeden Fall verdient.

Der Artikel The Banner Saga: Altnordisches, bildgewaltiges Rundentaktik-Epos im ausführlichen Test erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Neue Gerüchte zur zukünftigen Hardwareausstattung

Apple soll seine neuen iPad- und Mac-Modelle am 16. Oktober der Öffentlichkeit vorstellen. The Michael Report hat dazu neue Gerüchte parat, die an Detailreichtum glänzen.

ipad-air-mockup-2

Demzufolge hat Apple schon mit der Serienfertigung begonnen – was bedeutet, dass die Hardwarespezifikationen fest stehen. Es wird daran also keine Änderungen mehr geben, falls der Bericht stimmt.

Das dünnste Tablet weltweit

Das iPad Air 2 wird über ein “voll laminiertes Display” wie das iPhone verfügen. Das Gerät wird dadurch um einen halben Millimeter dünner als bisher und könnte damit das dünnste Tablet überhaupt werden.

Weitere Änderungen im Vergleich zum vorherigen Modell betreffen den Lautsprechergrill, weiter gib es eingelassene Lautstärkebuttons, die Position der Mikrofone ist verändert worden und die Displayqualität soll besser sein. Nähere Details gibt es dazu nicht. The Michael Report will auch über Fotos verfügen, die diese Änderungen belegen. Leider wurden diese nicht mit veröffentlicht, um die Quelle bei Apple zu schützen.

Details zur Hardwareausstattung

In dem Bericht heißt es weiter, dass das Gerät einen A8 Chip enthalten wird, mit 2 GB RAM ausgestattet sein wird und drei Speichergrößen anzubieten hat: in einer 32 Gigabyte-Variante, einer mit 64 GB und einer mit 128 GB. Somit entfällt beim iPad Air 2 das 16 GB Modell.

Das neue Apple-Tablet wird voll Apple Pay-kompatibel sein und über einen Touch ID Sensor verfügen sowie mit einer 8 Megapixel starken Kamera auf der Rückseite und einer FaceTime HD Kamera auf der Vorderseite ausgestattet sein.

Laut The Michael Report wird auf dem Event am 16. Oktober auch das neue Retina iPad mini vorgestellt werden. Infos zum iPad Pro waren in dem Bericht nicht enthalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle Unlimited: Amazon startet eBook Flatrate

Amazon hat seine eBook Flatrate nun auch in Deutschland auf der Kindle Unlimited Sonderseite gestartet.

In den USA gab es das Angebot schon länger. Jetzt haben User auch in Deutschland die Option, das Abo zu buchen. Zum Start stehen rund 650.000 eBooks zur Verfügung. Wer bereit ist, 9.99 Euro pro Monat zu zahlen, hat auf diese Bibliothek vollen Zugriff.

Kindle Unlimited

Das Angebot ist nicht auf Amazons hauseigene Kindle-Tablets begrenzt. Kindle Unlimited kann auf jedem Tablet, also auch auf iPad, genutzt werden. Einzige Voraussetzung: Die Kindle-App muss installiert sein. Zum Start lässt sich Kindle Unlimited 30 Tage kostenlos testen. Das Angebot ist nicht an Amazon Prime gekoppelt. Bedeutet: Wer Prime hat, muss Kindle Unlimited dazubuchen. Alternativen zu Kindle Unlimited hängen wir unten mit Downloadlinks an.

Kindle Unlimited Sonderseite
Kindle-Tablet bei Amazon kaufen
zum iPad Air im Apple Online Store
zum Retina iPad Mini bei Apple

Kindle Kindle
(6996)
Gratis (uni, 39 MB)
readfy - eBooks kostenlos lesen readfy - eBooks kostenlos lesen
(48)
Gratis (uni, 7.6 MB)
Skoobe - Die eBook-Flatrate Skoobe - Die eBook-Flatrate
(4067)
Gratis (uni, 7.5 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password: iPhone 6 optimiert und ohne Dropbox-Fehler

1P-iOS-Touch-ID-promptDer Password-Manager 1Password hat mit seinem in der Nacht ausgegebenen Update gleich mehrere kleine System-Fehler ausgemerzt; darunter auch die sporadisch versagende Synchronisation der eigenen Passwort-Datenbank mit dem Online-Speicher Dropbox. Diese musste in den vergangenen Wochen auf vielen Geräten im 2-Tages-Rhythmus neu konfiguriert werden. Neben der verbesserten [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Update für iPhone 6 eingereicht

Mit der Übernahme des Multimessengers WhatsApp, hat Facebook zunächst einen großen Deal gelandet. Zuvor gaben sich die WhatsApp Macher um Jan Koum bedeckt, was einen Verkauf anbelangte. Facebook lockte jedoch mit großzügigen Summen und konnte sich somit WhatsApp entsprechend einverleiben.

Einem aktuellen Bericht der Financial Times zufolge wird Facebook wohl mehr für WhatsApp zahlen müssen, als zuvor gedacht. Der finale Kauf wurde erst am 6.Oktober 2014 abgeschlossen. Insgesamt muss Facebook für WhatsApp stolze 21,8 Milliarden US-Dollar zahlen. Knapp 19 Milliarden US Dollar betrug der ursprüngliche Preis. Der Erhöhung liegt ein rasantes Wachstum der Nutzerzahlen von 450 Millionen auf 600 Millionen Nutzer im Monat zugrunde.

whatsapp update WhatsApp Update für iPhone 6 eingereicht

Neben dieser Randnotiz verkündete der WhatsApp-Beta-Tester Ilhan Pektas über die Twitter die freudige Nachricht, dass ein neues WhatsApp Update für das iPhone 6 bereits getestet und alsbald auch von Apple als Download freigegeben wird. Mit der Veröffentlichung von iOS 8 und unter der Nutzung des iPhone 6 kam es vermehrt zu Problemen mit WhatsApp. Ein neues Update soll den Messenger jedoch zeitnah wieder fit und vor allem auch flott machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clipboard Manager QuickClip

Kopierten Text einfach speichern

  • nur iOS7 oder höher unterstützt
  • iCloud-Sync
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 erreicht 47% Marktanteil

In den vergangenen zwei Wochen konnte die Nutzerbasis von iOS 8 laut Apples aktuellen Zahlen um lediglich einen Prozentpunkt zulegen. Damit liegt iOS 8 knapp drei Wochen nach der Einführung nun gleichauf mit iOS 7 und erreicht im App Store ebenfalls einen Marktanteil von 47 Prozent. Das Wachstum bei iOS 8 fällt aber vergleichsweise gering aus und trägt sich Marktforschern zufolge vor allem durc...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipbit: Kontakte, Kalender und Mail in einer App

Die gelungene Produktivitäts-App Tipbit wurde in der neuen Version 3 noch einmal stark überarbeitet.

Seit dem letzten Update ist die App nun nicht mehr iPhone-exklusiv, sondern wurde auch an das iPad angepasst. Außerdem haben sich die Entwickler Mühe gegeben, die Anbindung an soziale Netzwerke zu verbessern. Ab sofort sollten all Eure Kontakte mit den richtigen Profilen verknüpft werden. Mit iOS 8 sollte es nun auch keine Probleme mehr geben.

Tipbit Screen

Tipbit ist spätestens jetzt einen Download wert. Wer die App noch nicht kennen sollte: Die Anwendung erlaubt es Euch, Emails, Kontakte und Kalender gemeinsam zu verwalten. Alle Inhalte werden klug miteinander verknüpft. Bei den Kontakten seht Ihr so zum Beispiel die Profile auf sozialen Netzwerken, vom betreffenden User erhaltene Nachrichten oder geplante Termine.


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Calc One: Einfacher Taschenrechner schließt Lücke auf dem iPad

Auf dem iPhone ist Apples Taschenrechner seit jeher ein treuer Begleiter – auf dem iPad bietet sich Calc One als Alternative an.

Calc OneWarum Apple im Gegensatz zum iPhone auf dem iPad auf einen Taschenrechner verzichtet, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben. Zum Glück gibt es schon seit Anbeginn zahlreiche Alternativen im App Store, Ende September haben wir euch erst das hervorragende PCalc vorgestellt, das man individuell nach seinen eigenen Bedürfnissen anpassen und sogar als Widget in der Mitteilungszentrale verwenden kann. Mit 8,99 Euro ist dieser Taschenrechner aber wohl eher etwas für Profis.

Als kostenlose und quasi werbefreie Alternative bietet sich seit heute Calc One (App Store-Link) an. Die App kann kostenlos auf das iPad geladen werden und ersetzt den fehlenden Apple-Taschenrechner quasi perfekt. Genutzt werden kann Calc One, wie es für jeden iOS-Taschenrechner gilt, sowohl im Hoch- als auch im Querformat.

Im Querformat stellt Calc One einen wissenschaftlichen Taschenrechner inklusive aller Sondertasten dar, im Hochformat beschränkt man sich auf den normalen Nummernblock. Neben den normalen Rechenzeichen werden in einer kleinen Leiste über den Ziffern die drei zuletzt genutzten wissenschaftlichen Funktionen angezeigt. Schade ist lediglich, dass in der Leiste Sondertasten wie zum Beispiel die Klammern nicht auftauchen.

Ansonsten funktioniert Calc One wie ein ganz normaler Taschenrechner. Die Ergebnisse werden schon während der Eingabe am oberen Bildschirmrand angezeigt, man muss die Rechnung nicht mit dem Gleichheitszeichen beenden. Zusätzlich kann man über einen kleinen Button auf den Verlauf zugreifen und so alte Rechnungen überblicken.

Wir können nur sagen: Calc One ist wirklich praktisch, kostet nichts und ist daher perfekt für alle iPad-Nutzer geeignet, die einen einfachen Taschenrechner auf ihrem Tablet vermissen.

Der Artikel Calc One: Einfacher Taschenrechner schließt Lücke auf dem iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Calс One – Kostenloser Smart Rechner für iOS 8

Einfacher, schneller und effizienter Taschenrechner für genaue Ergebnisse. Der Taschenrechner, nach dem Sie gesucht haben.

Vollständig neu gestalteter und innovativer Calc One – der Taschenrechner, der es richtig macht. Entdecken Sie die natürliche Zahlentastatur, die smarte Leiste mit Funktionen, die gesteigerte Performance und die zahlreichen fortschrittlichen Features. Calc One wurde speziell entwickelt, um Ihnen Zeit zu sparen, die Anzahl an Fehlern zu reduzieren und Ihren Bedürfnissen vollkommen gerecht zu werden.

Calc One wird Ihnen von den Entwicklern des Taschenrechner Pro für iPad: kommen Sie in den Genuss makelloser Performance und einer völlig neu interpretierten Weise, einen Taschenrechner zu benutzen.

Funktionen:

- Natürliche Zahlentastatur: Führen Sie Berechnungen schneller und einfacher durch
- Smarte Leiste: Greifen Sie sowohl im Portrait- als auch im Landschaftsmodus auf die aktuellsten wissenschaftlichen Funktionen zu
- Rechnen Sie, und Sie erhalten sofort Ergebnisse
- Zwei Taschenrechner-Modi: Standard und wissenschaftlich
- Gesteigerte Performance dank neu angeordneten Layouts und Verbesserungen der Berechnung
- Interaktive Historie der Berechnungen
- Große Auswahl an Farben für eine perfekte Anpassung an Ihre Vorlieben
- Für iOS 8 optimiert
- Die App-Größe beträgt weniger als 11 MB!

Calc One – nicht nur einzigartig, sondern auch der einzige Taschenrechner, den Sie jemals brauchen werden!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung gibt Gewinnwarnung fürs Q3/2014 raus, 60 Prozent weniger Gewinn

Samsung muss dieser Tage erkennen, dass die Bäume für das südkoreanische Unternehmen nicht in den Himmel wachsen. In den letzten Jahren konnte Samsung deutliche Steigerungen beim Umsatz und Gewinn verzeichnen. Nun stagniert das Ganz und kehrt sich sogar ein Stück weit um. In der Nacht zu heute hat das Unternehmen für das dritte Quartal 2014 eine Gewinnwarnung herausgegeben, da man die eigenen Prognosen, sowie die Erwartungen der Analysten deutlich verfehlen wird. Insbesondere das schwache Geschäft bei mobilen Geräten trägt zu den „schlechten“ Zahlen bei.

samsung_logo_612px

Für das abgelaufene dritte Quartal 2014 erwartet Samsung einen Gewinn von 3,8 Milliarden Dollar, bei einem Umsatz von 44 Milliarden Dollar. Damit liegt das Unternehmen deutlich unter den Erwartungen von 5,2 Milliarden Dollar Gewinn und 47 Milliarden Dollar Umsatz. Ein zu erwartender Gewinnrückgang von 60 Prozent im Jahresvergleich. Dies würde bedeuten, dass Samsung zum vierten Mal in Folge einen Rückgang beim Gewinn zu verzeichnen hat.

In erster Linie soll das Geschäft mit mobilen Endgeräten schwächeln. Auf der einen Seite verzeichnet Samsung einen massiven Rückgang bei den Gewinnmargen seiner Geräte und auf der anderen Seite ist der Wettbewerb im niedrigen Preissegment deutlich härter geworden. Unternehmen wie Xiaomi und Lenovo machen Samsung das Leben schwer.

Auch im vierten Quartal dürfte sich dieser Trend fortsetzen. Das gerade erst auf den Markt gebrachte iPhone 6 wird sich im oberen Preissegment gegen die Samsung Galaxy-Reihe behaupten. Das Samsung Galaxy S5 verkauft sich schlechter als erwartet und das Galaxy Note 4 ist noch immer nicht auf dem Markt. Ende diese Monats wird Samsung offizielle Quartalszahlen verkünden, kurz zuvor wird sich Apple zu Wort melden. (via Re/code)

Update: Wir haben den Gewinneinbruch von 60 Prozent im Artikel etwas genauer herausgestellt. Die 60 Prozent beziehen sich auf das Vorjahresquartal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Book-Flatrate von Amazon: Kindle Unlimited startet in Deutschland

kinle-unlimited-headerAmazon startet die E-Book-Flatrate Kindle Unlimited in Deutschland. Zum Preis von 9,99 Euro pro Monat erhalten Kunden Zugriff auf mehr als 650.000 E-Books, die sich mit allen Kinde-E-Book-Readern sowie mit den Kindle-Lese-Apps für Mobilgeräte und Computer nutzen lassen. Mit der oben genannten Zahl stellt Amazon das Angebot von Konkurrenzprodukten [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Reckless Racing 3” rast diese Woche in den AppStore

Alle Rennspiele-Fans, die auf den Release von Pixelbites neuem Reckless Racing 3 warten, müssen sich nicht mehr lange gedulden. Denn wie der Entwickler bekanntgegeben hat, wird das Spiel am Spiele-Donnerstag dieser Woche im AppStore erscheinen.
Reckless-Racing-3-Announce
Auch wir freuen uns auf Reckless Racing 3, nach dem 2010 erschienenen Reckless Racing -l2737- und dem 2012 gelaunchten Nachfolger Reckless Racing 2 -l9985- der dritte Teil der Reihe. Der Entwickler verspricht verbesserte Optik, einen neuen Gymkhana-Modus, und natürlich wieder eine Reihe verrückter Rennwagen. Der Preis für die Universal-App wird bei 4,49€ liegen. Alle weitere Infos gibt es dann zum Release in zwei Tagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vidgets für iOS 8: Das All-in-One-Widget für den Heute-Tab

Die kostenlose Vidgets App beinhaltet eine Menge nützlicher Widgets für iOS 8. Insgesamt kann der Anwender in der Basisversion bereits zwischen mehr als 20 Widgets wählen. Die App ist ab iOS 8 kompatibel und unterstützt unter anderem das iPhone 5, iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Zur Auswahl stehen beispielsweise Widgets, die Informationen über den Gerätestatus wie etwa die Batterieanzeige, der noch verfügbare Speicher oder den Gesamtspeicher Preis geben. Desweiteren kann man diverse GPS Daten aufrufen, zwischen verschiedenen Uhren-Ansichten wählen, Wetterinformationen einholen und vieles mehr.


Vidgets ist einfach in der Handhabung und überzeugt zudem mit einem umfangreichen Funktionsspektrum. Neben der Basisversion ist auch eine kostenpflichtige Pro-Version erhältlich. Bevor jedoch mit dem Gedanken gespielt wird, sich die Pro-Version für 2,69 Euro zu kaufen, sollte die Basis-Version zunächst einmal ausgereizt werden. Mehr als 20 Widgets können mit einem simplen Tap im Notificationcenter verwaltet werden. Erst mit der Freigabe von iOS 8 hat Apple auch Widgets von Drittanbietern zugelassen, so dass die Möglichkeiten nun weiter ausgereizt werden können. Vidgets ist kostenlos im App Store für das iPhone und iPad verfügbar.

Vidgets
Preis: Kostenlos

Vidgets im Video vorgestellt

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6-Prototyp für über 100.000 US-Dollar

Bildschirmfoto 2014-10-07 um 07.30.31

Es ist kaum zu glauben ,wie viel Geld Apple-Fans für ein Stück Technik in die Hand nehmen wollen und es auch wirklich machen. In diesen Tagen hat es eine Auktion auf eBay geschafft, die Aufmerksamkeit der Medien auf sich zu ziehen. Ein unbekannter Verkäufer möchte sich von einem iPhone 6-Prototypen trennen, der in der Entwicklungsphase des Smartphones verwendet wurde. Bislang konnte die Auktion einen Wert von 100.000 US-Dollar erreichen und eigentlich wären noch ein paar Tage übrig, doch Apple ist schnell eingeschritten.

Auktion schon beendet
Kurz nachdem die Medien auf den Prototypen aufmerksam wurden, wurde die Auktion auch schon wieder beendet und bereinigt. Man kann sich zwar noch die Bilder des Prototypen etwas genauer ansehen, aber ansonsten nichts mehr mit dem Smartphone machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vidgets bietet Info-Icons zum Systemstatus & mehr

Mit Vidgets stellen wir euch eine weitere App vor, die sich in der Mitteilungszentrale einnistet.

Vidgets

Und wieder einmal gibt es mit Vidgets (App Store-Link) eine tolle Applikation für iOS 8, die als Widget nützliche Informationen in der Mitteilungszentrale anzeigen kann. Der Download ist kostenlos, 12,4 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad.

Vidgets kann dabei 20 verschiedene Elemente im Widget anzeigen. So habt ihr die Wahl zwischen verschiedenen Uhren (analog und digital), könnt euch zudem auch den Systemstatus (Batterie, Speicher oder RAM) anzeigen lassen. Ebenfalls gibt es kleine Icons für den Kompass, den anlogen und digitalen Geschwindigkeitsmesser sowie eines für den Höhenmesser. Was natürlich nicht fehlen darf ist die Wetteranzeige für heute und morgen.

In der Vidgets-App selbst könnt ihr die Icons frei anordnen und mit einer Trennlinie in mehrere Sektionen teilen. Die Nutzung ist dabei kostenfrei, optional könnt ihr aber die 2,69 Euro Pro-Version erwerben, die es ermöglicht die Titel der Icons auszublenden oder die Farbe dieser zu ändern (wobei das auch ohne In-App-Kauf funktionierte).

Mit Vidgets könnt ihr euch diverse Informationen direkt in der Mitteilungszentrale anzeigen lassen. Die digitale Zeitanzeige ist allerdings fehlerhaft. Das ganze ist nett anzusehen, ich persönlich sehe aber keinen großen Nutzen in der Applikation – immerhin kann ich die Uhrzeit, die Ladung der Batterie oder den heutigen Tag auch direkt am iPhone ablesen. Eventuell gibt es ja eine Zielgruppe, die genau solche Infos immer zur Hand haben wollen.

Der Artikel Vidgets bietet Info-Icons zum Systemstatus & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Angeblicher Prototyp wird für mehr als 60.000 US-Dollar über eBay versteigert

Auf eBay wird derzeit offenbar ein Prototyp des iPhone 6 versteigert. Das aktuelle Gebot liegt mittlerweile bei 61.100 US-Dollar (rund 48.700 Euro). Der Verkäufer gibt an, dass ihm das Telefon irrtümlich von seinem Mobilfunkanbieter Verizon im Zuge einer Vertragsverlängerung zugeschickt wurde. Auf dem Gerät läuft kein iOS 8 sondern eine interne Testsoftware von Apple, die Funktionsfähigkeit des...

iPhone 6: Angeblicher Prototyp wird für mehr als 60.000 US-Dollar über eBay versteigert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 angeblich ohne 16 GB-Option

Unter der relativ plakativen Überschrift "BLOCKBUSTER EXCLUSIVE: This Is The iPad Air 2" veröffentlicht die Website The Michael Report angebliche Details der nächsten iPad-Generation. Die Quelle ist zwar noch ein unbeschriebenes Blatt – große "Erfolge" in Sachen Leaks kann sie nicht vorweisen – dennoch hören sich die Spezifikationen schlüssig an.

Demnach wird das iPad Air 2 den Formfaktor übernehmen und lediglich 0,5 mm dünner werden. Um dies zu ermöglichen soll Apple wie vermutet den seit der ersten Generation bestehenden Seitenschalter entfernen. Die Lautstärke-Knöpfe werden zugleich wie beim iPhone 6 leicht in das Gehäuse eingelassen.

Ohne 16 GB und in Gold?

1412660051 iPad Air 2 angeblich ohne 16 GB Option

Neben Schwarz und Silber könnte das iPad Air 2 auch im glänzenden Gold erscheinen. Zudem soll die 16 GB Variante als Kaufoption wegfallen und lediglich 32 GB, 64 GB und 128 GB – dann wohl zum vergünstigten Preis – im Angebot stehen. Damit wäre das iPad Air 2 das erste Produkt bei Apple ohne die 16 GB Option. Das iPad mini 3 soll diese noch beibehalten.

Auch auf der Unterseite tut sich was. Im Gegensatz zum iPad Air könnte Apple unten nur einen Lautsprecher mit etwas größeren Aussparungen integrieren (wie beim iPhone 6). Aktuell sehen wir allerdings keinen Grund für diese Änderung – der Ton würde dadurch nicht unbedingt besser werden.

1412660329 iPad Air 2 angeblich ohne 16 GB Option

Überdies soll Apple, wie man dem Bericht entnehmen kann, eine 8 Megapixel Kamera hinten und eine HD-Linse vorne einbauen. Erstmals seit Jahren würden die Kameras dann verbessert werden. Wenig überraschend ist sogar die Integration von Apples Touch ID geplant, unter anderem um Apple Pay zu ermöglichen. The Michael Report spricht außerdem von 2 GB Arbeitsspeicher, die etwa einen geplanten Split-Screen-Modus realisieren könnten.

Alles Details, mit denen sich die Website nicht allzu weit aus dem Fenster lehnt. Die 2 GB RAM und das Fehlen der beliebten 16 GB bleibt allerdings spekulativ.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nutzer halten sich zurück: iOS-8-Verbreitung stagniert

iconDie vergleichsweise langsame Ausbreitung von iOS 8 hatten wir gestern schon kurz zum Thema, Apple bestätigt dies nun mit offiziellen Zahlen. Der Hersteller gibt in regelmäßigen Informationen zur iOS-Verteilung auf den im App Store registrierten Geräten bekannt. In den zwei Wochen seit der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp · Verfügbarkeit von Streaming- und Filmangebote prüfen

Wer gern prüfen möchte, ob und wo seine Lieblingssendung oder Lieblingsfilm aktuell gekauft oder geliehen werden kann, findet bei http://www.werstreamt.es/ genau die richtige Anlaufstelle.

Screenshot - www.werstreamt.es

Aktuell wird die Übersicht aus folgenden Anbietern generiert:

  • iTunes
  • Maxdome
  • GooglePlay
  • Watchever
  • Snap by Sky
  • Videoload
  • Netzkino
  • MyVideo
  • Amazon
  • Netflix
  • Sky Go

Landet jedenfalls in meiner Bookmarksammlung ganz weit oben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JibJab Messages: Witzige Selfie Animationen per App

JibJab Messages ist etwas schräg, aber genau das macht sie auch aus. Wir stellen sie vor.

Die iPhone-only-App ist neu im Store und noch in der Testphase. Um Freunde zu finden, die ebenfalls JibJab nutzen, verbindet Ihr Eure Google+, Facebook- und Twitter-Accounts. Bevor Ihr loslegen könnt, müsst Ihr noch ein Selfie schießen, dass dann später immer wieder verwendet wird. Die Hauptattraktion der App sind nämlich die verschiedensten GIF-Animationen, die Ihr versenden könnt. In diese wird Euer Gesicht eingebaut.

JibJab Messages Screen1

JibJab Messages Screen2

Da die Anzahl der Möglichkeiten schier unbegrenzt ist, lassen sich die Animationen auch filtern und die besten sogar als Favoriten markieren. Vor dem Versenden dürft Ihr dann noch einen Text hinzufügen. Die fertige Animation wird dann entweder per iMessage, Twitter oder verschiedenste andere Dienste geteilt. Habt Ihr alle kostenlosen Nachrichten verbraucht, müsst Ihr per In-App-Kauf weitere erwerben – diese können entweder im Zehner-Paket oder als Flatrate erworben werden. (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, englisch)

JibJab Messages JibJab Messages
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 22 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Gruppenchat kann nicht verlassen werden

In iOS 8 hat Apple die Gruppenchats auf iPhone und iPad ordentlich aufgemotzt und mit neuen Funktionen ausgestattet – aber nicht immer kann man Gruppenchats verlassen.

iOS 8 Konversation Verlassen im GruppenchatDie Gruppenchats in iOS 8 können sich im Vergleich zu den vorherigen Versionen des mobilen Betriebssystems für iPhone und iPad durchaus sehen lassen. Unter anderem kann man Gruppenchats benennen, die Mitteilungen stumm schalten oder einfach seinen Standort teilen. In iOS 8 kann man Gruppenchats sogar verlassen, das funktioniert aber nicht in allen Fällen. Es kann durchaus vorkommen, dass das Feld “Konversation verlassen” grau ist und nicht angetippt werden kann.

Das ist logischerweise der Fall, wenn nur zwei Personen miteinander kommunizieren. Allerdings ist das Feld “Konversation verlassen” auch dann inaktiv, wenn drei Personen in einem Gruppenchat miteinander schreiben. Warum und wieso Apple diese Restriktion einbaut, können wir euch leider nicht sagen.

Anscheinend kein Fehler in den Gruppenchats

Es scheint sich allerdings nicht um ein Bug in iOS 8 zu handeln, sondern um ein gewolltes Feature. Denn wie appgefahren-Stammleser Lukas herausgefunden hat, schreibt Apple in einem Support-Dokument: “Die Option “Konversation verlassen” steht nicht zur Verfügung, wenn es nur drei Personen in der iMessage-Gruppennachricht gibt oder wenn die Gruppennachricht MMS nutzt.”

Sicherlich keine große Sache, die iOS 8 von jetzt auf gleich nutzlos macht. Dennoch interessant zu wissen und aus unserer Sicht nicht ganz nachvollziehbar. Ist euch das in einem eurer Gruppenchats auch schon aufgefallen?

Der Artikel iOS 8: Gruppenchat kann nicht verlassen werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kawaii Killer Plushy Edition: die Jagd auf die “bösen” Kuscheltiere!

Gestern veröffentlichte Tabemasu Games Kawaii Killer Plushy Edition -l15176-. Das Spiel ist die verharmloste Variante des vor knapp drei Monaten von Apple abgewiesenen Kawaii Killer. Die auch in deutscher Sprache zur Verfügung stehende Universal-App kostet 2,69€ und ist actiongeladenes Reaktions- und Geschicklichkeitsspiel.

Eure Aufgabe im Spiel besteht darin, die bösen Kuscheltiere wie Fuchs, Schildkröte und Hase aus dem Wald zu vertreiben. Ja, wir geben zu, normalerweise sind dies keine bösen Tiere, sie wurden jedoch von einer bösen Macht verwandelt. Level für Level kommen mehr und mehr Tiere vor, die es nun auf jeweils andere Art und Weise zu vernichten gilt. Dem Fuchs müsst ihr mit einem Hammer auf den Kopf hauen, der Schildkröte per Kettensäge den Panzer durchsägen und den Hasen zerschneiden. Dies geht mit Taps, gehaltenen Taps und Wischern. Bosse wie das Warzenschwein brauchen dabei mehr Taps. Klingt brutal – ist es auch! Obwohl es so harmlos aussieht und man denken könnte, es sei ein Kinderspiel…
Kawaii Killer Plushy Edition iPhone iPadKawaii Killer Plushy Edition iOS
Natürlich gibt es noch mehr als die oben genannten Tiere, doch alle aufzuzählen wäre definitiv zu lang. Interessant ist noch der Igel, denn dieser verkleidet sich als ein anderes Tier, darf aber nicht berührt werden. Falls ihr ihn dennoch trefft, verliert ihr eines euer Leben. Gleiches gilt auch, wenn ihr eines der Tiere nicht vor ihrem Verschwinden – sie tauchen zufällig und meist nur kurz an verschiedenen Orten auf – mit der passenden Geste eliminiert. Sind alle Herzen aufgebraucht, ist ein Level gescheitert. Ansonsten bekommt ihr je nach Abschneiden bis eine Sternewertung und gelangt in das nächste Level. Dabei bietet das Spiel drei verschiedenen Modi und ebenso viele Schwierigkeitsgrade, die aber erst noch freigeschaltet werden müssen.

Kawaii Killer Plushy Edition -l15176- fordert bei den immer anspruchsvoller werdenden Leveln volle Konzentration und flinke Finger. Man muss immer wieder nachdenken, wie man welchen Gegner beseitigen muss. Allerdings, das müssen wir klar sagen, ist der Titel unserer Meinung nach trotz der entschärften Variante und der süßen Optik nichts für Kinder…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Saphir-Partner beantragt Insolvenz

GT Advanced, das Unternehmen das exklusiv für Apple Saphir-Kristalle herstellt, hat gestern überraschend Insolvenz angemeldet. Die Zukunft des Unternehmens sei nicht gefährdet, versichert der Firmen-CEO. Dennoch reagiert die Börse nervös.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ski Safari für iPhone und iPad kostenlos abstauben

In regelmäßigen Abständen verschenkt IGN ein Spiel aus dem App Store. So konntet ihr beispielsweis im März das Spiel Prince of Persia kostenlos ergattern. Dieses Mal steht „Ski Safari: Adventure Time – Stunt-Skiing ohne Ende mit Finn und Beemo“ auf der Tagesordnung, so dass ihr dieses Spiel kostenlos aus dem App Store laden könnt. Normalerweise schlägt das Spiel mit 0,89 Euro zu Buche, wenn ihr allerdings den Umweg über die IGN-Webseite nehmt, könnt ihr das Spiel gratis abstauben.

ski_safari

Ski Safari ist das ideale Spiel für zwischendurch. Wie der Name schon sagt, hat das Ganze mit Schnee und Skiern zu tun. Doch anstatt nur auf den Brettern den Berg herunter zu jagen, könnt ihr allerlei Gegenstände nutzen, um die Pisten herunter zu brettern, waghalsige Spünge zu wagen und vieles mehr.

Doch vorsicht: es lauern Felsbrocken und Lawinen auf euch, die euch den Spaß verderben und das Spiel beenden. Ziel ist es, so lange wie möglich den Berg heruntern zu fahren. Dabei müsst ihr noch ein paar Aufgaben erledigen. Falls ihr Lust auf ein wenig Zeitvertreib habt, dann holt auch Ski Safari kostenlos. Auf der IGN-Webseite erhaltet ihr einen Promo-Code, den ihr durch einfaches Anklicken direkt im App Store einlösen könnt. Kaum angeklickt, wird der Download auch schon gestartet.

Ski Safari ist 90,1MB groß, liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor und verlangt nach iOS 5.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password

Haben Sie jemals ein Passwort vergessen? Verwenden Sie Passworte mehrmals?

1Password generiert sichere, spezifische Passwörter für jede Website, merkt sich diese für Sie und meldet Sie mit einem einzigen Tap an. Probieren Sie 1Password heute kostenlos!

IHR LEBEN, GESICHERT DURCH 1PASSWORD

1Password ist eine schöne App, die all Ihre wichtigen Informationen in einem sicheren Tresor aufbewahrt.

◆ Sichern Sie Ihre Logindaten, Kreditkarten, Ausweise und sicheren Notizen
◆ Loggen Sie sich in Websites ein, ohne sich an Ihre Passwörter erinnern zu müssen
◆ Kreditkarten- und Ausweisfelder ausfüllen ohne zu tippen
◆ Greifen Sie schnell durch die Favoriten auf Ihre meistverwendeten Objekte zu
◆ Leistungsvolle Suche, um Ihnen dabei zu helfen, schnell zu finden was Sie brauchen

BLEIBEN SIE MIT 1PASSWORD AUF DER SICHEREN SEITE

Alles in Ihrem 1Password-Tresor wird durch ein Master-Passwort geschützt, das nur Sie kennen. Dies sind nur einige der Möglichkeiten, wie 1Password Sie auf der sicheren Seite hält:

◆ Verschlüsselt all Ihre Daten mittels authentifizierter AES 256-Bit-Verschlüsselung
◆ Automatische Sperre schützt Ihren Tresor, auch wenn Ihr Gerät verloren geht oder gestohlen wird
◆ Touch ID ermöglicht schnellen, sicheren Zugriff
◆ Ein starker Passwortgenerator erstellt starke, einzigartige Passwörter für jede Seite
◆ Synchronisiert auf sichere Weise mit Ihren anderen iOS-Geräten, sowie 1Password für Mac, PC und mehr

JEDES GERÄT HAT ALLE LOGINDATEN

Behalten Sie die Kontrolle über Ihre Daten und darüber, wie sie zwischen Ihren Geräten synchronisiert wird.

◆ Unterstützung für iCloud bietet sicheres Synchronisieren mit der Unkompliziertheit von Apple
◆ Unterstützung für Dropbox bietet plattformübergreifendes Synchronisieren und Teilen
◆ WiFi-Synchronisierung hält Ihr Gerät am neuesten Stand (Ihre Daten verlassen niemals Ihr lokales Netzwerk)

IHR NEUER 1BROWSER

Browsen Sie durch Ihre wichtigsten und sensibelsten Websites mit der Privatsphäre von 1Passwords leistungsstarkem, eingebautem Browser.

◆ Verwenden Sie Go & Fill, um 1Browser zu starten und sich automatisch in Websites einzuloggen
◆ Einfacher Zugriff und Einfügen Ihrer Login-, Ausweis- und Kreditkartendaten aus dem Autofill-Menü
◆ Browsen Sie mit Tabss durch mehrere Seiten gleichzeitig
◆ 1Browser schützt Ihre Browsingsitzungen hinter Ihrem Master-Passwort

ENTFESSELN SIE DAS VOLLE POTENZIAL VON 1PASSWORD

Entsperren Sie 1Password Pro, um viele tolle zusätzliche Funktionen hinzuzufügen:

◆ Mehrere und geteilte Tresore
– Sichere Zusammenarbeit zwischen Teammitgliedern
– Teilen Sie starke Passworte mit der gesamten Familie
– Automatische Synchronisierung hält alle auf dem neuesten Stand
◆ Zusätzliche Kategorien, wie zum Beispiel Führerschein, Reisepass und viele mehr
◆ Organisieren Sie Ihre Daten in Ordnern, oder browsen Sie via Tags
◆ Passen Sie Ihre Objekte mit mehreren URLs, eigenen Feldern und mehr an

GELIEBT UND VERWENDET VON MILLIONEN

◆ Empfohlen in Apples “Apps for Getting Things Done” Guide
◆ Business Insider: Eine der größten 100 Apps der Welt
◆ Gewinner des The Mac Observer’s Editors Choice Award
◆ Aufgelistet in der Macworld’s App Hall of Fame
◆ Das preisgekrönte 1Password ist auch verfügbar für Mac, PC, und mehr – separat verkauft

Download @
App Store
Entwickler: AgileBits Inc.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Problem mit WLAN – das ist ein Workaround

iOS 8 hat nicht nur gute Seiten – weniger Performance bei älteren Geräten und Probleme mit WLAN  treten auf.

Zum Glück lassen sich letztere meist einfach beheben – wir zeigen Euch wie. Es gibt mehrere Probleme. So verbindet sich das Gerät mit keinem Netzwerk, empfängt keine Daten oder deaktiviert die Verbindung nach wenigen Sekunden erneut. Hier ein Workaround:

  • Schaltet WLAN kurz aus und danach wieder ein
  • Startet das Gerät neu
  • Begebt Euch unter Allgemein -> Zurücksetzen, wählt den Menüpunkt “Netzwerkeinstellungen” aus, um diese zurückzusetzen

i mal 1 WLAN zutuecksetzen

  • Deaktiviert das mobile Datennetz – es könnte gemeinsam mit der WLAN Probleme verursachen
  • Zur Not könnt Ihr das ganze Gerät neu aufsetzen und hoffen, dass es hilft
  • Habt Ihr mehr Zeit, könnt Ihr auch einfach auf das nächste Update warten
  • Wenn alles nichts mehr hilft, ist ein Mitarbeiter im Apple Store oder vom Support Team für Euch da
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Jam-Packed JavaScript Bundle for $39

Chug Some Piping Hot Java(Script) with 7 Indispensable Courses Featuring 40+ Hours Of Content
Expires April 05, 2015 23:59 PST
Buy now and get 91% off
The 10-Step JavaScript Course


SPEAK THE LANGUAGE OF THE WEB

If you need to program web sites to run on desktop computers or mobile devices, you have to know JavaScript. Throughout this course's 44 lectures (featuring 5+ hours of content) you will learn everything you need to know in order to write clean and high quality JavaScript code as well as read other people's code. You will start by learning the core features of programming (variables, functions and data types, etc.). From there, you will learn some of the more specific capabilities of JavaScript, such as how to automate web pages, how to swap stylesheets interactively, how to animate images and use the drawing capabilities of HTML5 and much more.

WHY YOU'LL LOVE IT

This course takes a step-by-step approach that is perfect for beginners. Not only that, but this course also includes downloadable sample projects as well as a downloadable eBook - The Little Book Of JavaScript .

TOP FEATURES

    44 lectures with 5.5 hours of video content Learn JavaScript from the ground up Get access to source code archives counting sample programs Includes an awesome eBook - The Little Book Of JavaScript Clear and simple step-by-step lecture format, perfect for JavaScript novices Receive a Certificate of Completion

WHAT YOU'LL NEED

    You will need a web browser and a code editor (suitable free software is suggested in the course) A browser to watch and learn in

THE PROOF

"Instructor teaches very well. You'll clearly understand each video." - Dunker Mert "Great code samples with easy straightforward teaching style make this series a must have, especially for beginners. Thanks for such a great lesson." - Joe B

THE EXPERT - Huw Collingbourne

Huw has been a programmer for more than 30 years. He is the technology director at SapphireSteel Software, developers of the “Sapphire” Ruby IDE for Visual Studio and the “Amethyst” IDE for the Adobe Flash Platform. He is author of The Book Of Ruby from No Starch Press. He also wrote the Delphi and Object Pascal programming column for PC Plus Magazine for over 10 years.
Web Dev With Java: A Complete & Practical Course


DOWN & DIRTY, PRACTICAL LEARNING

JavaScript is what brings your website to life. Nearly every modern web page is chalk full of JavaScript functionality. An understanding of HTML, CSS and JavaScript will make you an extremely competitive front-end developer. In some cases, JavaScript can be pretty confusing, but this course makes learning JavaScript easy. Bradley, the expert instructor guides you one step at a time through a series of highly relevant/practical real-world examples. After the 28 lectures and 5+ hours of content featured in this course, you will grow from a JavaScript novice to a JavaScript pro.

WHY YOU'LL LOVE IT

This course won't just teach you boring code syntax, but instead focuses on working through real-life examples which serve to give you a super useful and highly relevant understand of JavaScript's wide range of practical applications.

TOP FEATURES

    28 lectures featuring 5+ hours of video content Practical, example-based lessons Become a JavaScript pro from scratch Receive a Certificate of Completion

WHAT YOU'LL NEED

    Some basic Knowledge of HTML/CSS A browser to watch and learn in

THE PROOF

"Mr. Bradley is a very good teacher and the information is given in a very progressive way. Yes, "by doing" is the best method." - Sergio Leite "This course is perfect for anyone wanting to learn Javascript. It's very well put together and very easy to understand. As the title says, the only real way to learn is by doing, and Bradley's teaching methods are easy to follow and understand, within no time I was coding in Javascript. Great Course." - Patrick Shread "I love the way Bradley teaches with his step-by-step examples that teach the methods and really make them stick." - Victoria Kariolic

THE EXPERT - Bradley Berger

Bradley specializes in being an all-in-one digital guru. He's done everything from creating custom Content Management Systems (CMS) and professional corporate websites, to e-commerce websites for local artists.
JavaScript From The Ground Up


LEARN THE WORLD'S #1 PROGRAMMING LANGUAGE

Any front-end web developer who's worth their salt will tell you that having JavaScript in your coding arsenal is an absolute must. Though learning a language can be intimidating, don't worry - this course has you covered. JavaScript From The Ground Up was created with beginners in mind and will guide you from the most bare bones basics all the way through complex programming skills. Once you have completed this course's 31 lectures (with 4+ hours of content) you will have an understanding of JavaScript basics (concepts like concatenation, logical operators, comparison operators, variables, etc), intermediate/advanced concepts (such as arrays, looping, intervals and more) and finally knowledge of working with JavaScript elements (like DOM elements, event handlers, styling elements and more).

WHY YOU'LL LOVE IT

Whether you've never seen JavaScript code before in your life, or are a seasoned coding pro, this course has something for you. Though it starts out with the the absolute basics, it progressively builds up to advanced JavaScript concepts which can serve as great review for JavaScript veterans.

TOP FEATURES

    31 lectures with 5+ hours of content Start with the basics and build to advanced JavaScript concepts Clear, professional produced videos Create real life projects using JavaScript Receive a Certificate of Completion

WHAT YOU'LL NEED

    A browser to watch and learn in

THE EXPERT - Stone River eLearning

Stone River eLearning offers easy to understand online courses for everyday people. They are very passionate about teaching people about topics that they are interested in - from technology, to business, to education. Stone River eLearning offers high quality courses that take you from beginner to expert in a matter of hours.
Evolve Your Coding With BackboneJS & Bootstrap CSS


BUILD A REAL WEB APP

BackboneJS is a framework designed to help you organize code in the browser and manage complex behaviors. This course is centered around a simple key/value store, MongoDB and a very lightweight web backend (Ruby Sinatra). This is an advanced backbone.js tutorials and will help developers who already have an understanding of jQuery take their coding knowledge base to a whole new level. After the 16 lectures and 3+ hours of video content offered by this course, you will have created a real web application while learning highly useful concepts such as how to implement a Bootstrap CSS Modal, how to control events, how to query and sort collections and much more.

WHY YOU'LL LOVE IT

You will love the high-level architectural explanation at the beginning of the course which is followed by a highly relevant and practical project in which you will create an actual web app.

TOP FEATURES

    16 lectures with 3+ hours of high quality video content Work through a relevant, real-life web app project using BackboneJS Learn how to get your app up and running quickly Receive a Certificate of Completion

WHAT YOU'LL NEED

    An understanding of jQuery A browser to watch and learn in

THE PROOF

"I really liked learning the Backbone.js using the sample project. It has helped me to better understand the development process." - AJ Speller "This lecture series is helping me understand the relationship with the server, and how to get from A to B quickly." - Trevor Pierce "Jon is very articulate and made sure he was explaining everything he was doing step by step. I like the fact that he built this little application piece by piece." -

THE EXPERT - Jon Lebensold

Jon has been writing web applications for over 10 years, consulting for small and large organizations as a web developer and solutions architect.
Comprehensive JavaScript Programming


COMPREHENSIVE JAVASCRIPT PROGRAMMING

JavaScript is one of the world's most utilized programming languages. Now you can learn the ins and outs of JavaScript programming with this comprehensive elearning tutorial. You will work through many different elements like functions, objects, strings, arrays, debugging and more in order to build amazing JavaScript applications. With no experience necessary, you will start from the beginning with basic lessons on variables and string manipulation and then move to developing custom functions to work with arrays and data structures, giving you a truly comprehensive course on JavaScript!

WHY YOU'LL LOVE IT

With 27 comprehensive lectures, you will dive fully into the wild world of JavaScript, one of the most used coding languages across the world. Grasping a working knowledge of this is imperative to being a functional developer and this course will really give you the comprehensive knowledge to take your skills to the next level.

TOP FEATURES

    Over 27 lectures and 3 hours of content! By the end of this course you will be able to program in the JavaScript programming language. In this course you will learn the fundamentals needed for working with popular JavaScript libraries such as jQuery, Angular, and NodeJS Receive a Certificate of Completion

WHAT YOU'LL NEED

Just a browser to watch and learn on!

THE EXPERT - Jordan Hudgens

Jordan Hudgens has been a software engineer for the past decade and has traveled the world building applications and training individuals on a wide variety of topics ranging from programming techniques to Microsoft Office solutions.
Programming For JavaScript For Entrepreneurs


TURN IDEAS INTO REALITY

Sometime you have a great idea for a website, app or game but just don't have the skills required to execute. That is where this awesome elearning course comes in. This course is aimed to give entrepreneurs and all people the basic programming skills and knowledge to capitalize on these great ideas! You will learn all the basic JavaScript language skills that will get you building interactive websites, mobile/tv apps, videogames and server-side applications without having to pay an super expensive developer. You will even get to work alongside the instructor and gain valuable real world experience building an interactive prototype of a dating app.

WHY YOU'LL LOVE IT

There is nothing more rewarding then taking your very own idea and turn that into a real working website or even startup company! This course will give you the skills necessary to do just that using the world renowned JavaScript Coding language.

TOP FEATURES

    Over 38 lectures and 2.5 hours of content Learn basic JavaScript Learn how to make interactive html pages/apps Receive a Certificate of Completion

WHAT YOU'LL NEED

Just a browser to watch and learn on with some basic HTML and CSS knowledge.

THE EXPERT - Pablo Farias Navarro

Pablo is a web + mobile app developer and entrepreneur. Pablo is the founder of ZENVA, a global IT startup based in Santiago (Chile). By providing online training and custom development solutions, our goal is to turn our customers ideas intro reality.
Introduction To Web Development


LEARN CORE DEVELOPMENT SKILLS

This introduction to web development tutorial will give you the base necessary to become a professional web developer! You will be introduced to basic concepts like HTML and HTML5, CSS and CSS3, JavaScript, Ajax, jQuery, PHP and MySQL. All of these skills are absolutely necessary to the developer skill set and will provide the proper base to continue to learn and evolve your skills to become a master of the web and what it takes to develop for it.

WHY YOU'LL LOVE IT

There is no better way to know then trying it yourself. Find out what it takes to become a professional developer and develop a strong base to do just that. With the skills learned here, you will be able to take that next jump into learning and mastering web development.

TOP FEATURES

    Over 39 lectures and 4.5 hours of content Learn the basics of web development Find out if web development is for you Receive a Certificate of Completion

WHAT YOU'LL NEED

Just a browser to watch and learn on!

THE EXPERT - Stone River eLearning

Stone River eLearning is very passionate about teaching everyday people topics that they are interested in. From technology, to business, to education, they have you covered. We deliver only high quality courses that take you from beginner to expert in a matter of hours on any of the topics they cover.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wallpaper Wizard Lite: HD Wallpapers

Wallpaper Wizard Lite ist ein Wallpaper-Wechsler mit dem Zugriff auf ein limitiertes Set von 100 HD Hintergrundbildern. Schauen Sie sich die Vollversion an – diese bietet unlimitierten Zugang zu einer privaten Sammlung aus über 100 000 HD händisch ausgewählten Hintergrundbildern.

Mit Wallpaper Wizard Lite bekommst du:

• Endlose Auswahl
Bekomme Zugang zu einer Kollektion von 100 HD Hintergrundbildern.

• Spezielle Kategorien
Exklusive Wallpaper Auswahl von Künstlern, Fotografen, Urlaub, Kunst Ausstellungen… die regelmäßig aktualisiert werden.

• Volle Kontrolle
Ändere das Hintergrundbild wenn du es willst. Werde entweder mit zufälligen Meisterstücken verzaubert oder wähle Hintergrundbilder manuell aus!

• Einfache Handhabung
Menüleisten-Icon für 1-Klick Zugang und globale Tastenkürzel um Hintergrundbilder direkt über deine Tastatur zu ändern!

• Bildschirm Vergnügen – Peppe deine Erfahrung mit MagicStars auf!

• Support für mehrere Monitore
Native und simple Einrichtung für fantastische Resultate auf mehreren Bildschirmen!

• Sozialer Spaß
Teile dein aktuelles Wallpaper mit deinen Freunden via Twitter und Facebook!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vortex 30% off today

Vortex

Vortex, take your productivity to a new dimension making it easy to do the things you do most with your files. Compressing or uncompressing files, uninstalling applications, downloading videos and songs, and translating text (even instantaneously translate email)... All of this and more, using Drag N Drop or Shortcut keys.

Just drag a file to Vortex and it gives you the most likely options for that file. Text, videos, audio, images, folders, compressed files... Vortex will show all that you can do with them, no questions asked, and it's always ready to help.

Vortex also integrates with our other TastyApps making them even easier to use. Check our the tutorial here: http://www.tastyapps.com/vortex-tutorial/ and find out everything Vortex has to offer!



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung gibt Gewinnwarnung für Q3 2014 aus

Samsung Galaxy Note 4

Samsung hat nach dem letzten Quartal erneut eine Warnung ausgesprochen, dass man weder die Erwartungen der Analysten noch die eigenen Prognosen erfüllen wird können. Laut CNBC hat Samsung in der Nacht mitgeteilt, dass die zu vermeldenden Umsätze deutlich geringer ausfallen werden als bislang angenommen. Man geht aktuell von einem Quartalsgewinn von $3,8 Milliarden (ca. 3 Milliarden Euro) aus. Zuvor hatte die Agentur Reuters noch $5,3 Milliarden (ca. 4,2 Milliarden Euro) prognostiziert. Sinkende Gewinnmargen Schuld Die schlechten Umsätze im dritten Geschäftsquartal schiebt Samsung derweil auf “implodierende Smartphone Gewinnmargen”. Davor hatte man im zweiten Quartal die zunehmende Konkurrenz durch Unternehmen wie Xiaomi (...). Weiterlesen!

The post Samsung gibt Gewinnwarnung für Q3 2014 aus appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiny Death Star: Disney informiert Entwickler Nimblebit nicht über Entfernung aus App Store

Entwickler Nimblebit hatte für Disney einen Klon seiner App Tiny Tower im Star-Wars-Look veröffentlicht. “Tiny Death Star” wurden nun aber ohne Wissen des Entwicklers von Disney aus dem iOS- und Android-App-Store entfernt. Kein Jahr Zeit hatte “Tiny Death Star” im App Store, um erfolgreich zu sein. Disney hat den Stecker gezogen und zwar ohne, dass man den Entwickler Nimblebit darüber informierte. Dieser zeigte sich nun im Gespräch mit PocketGamer irritiert über diese Maßnahme. Ian Marsh von Nimblebit gab an, dass man nicht über die Maßnahme Bescheid gewusst habe, und es doppelt weh tue, da Tiny Death Star dem Entwickler einige (...). Weiterlesen!

The post Tiny Death Star: Disney informiert Entwickler Nimblebit nicht über Entfernung aus App Store appeared first on Macnotes.de.


Name: Star Wars: Commander
Publisher: Disney
Bewertung im App Store: 4.5/5.0
Preis: kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plex für Xbox One veröffentlicht

Plex - Screenshot

Die Media-Player-Streaming-Lösung Plex kommt auf die Xbox One (und die Xbox 360). Der Anbieter hat angekündigt, dass ab dem heutigen 7. Oktober eine spezielle App für die Xbox One zur Verfügung stehen wird. Microsofts ältere Konsole wird etwas später mit der Software versorgt werden. Die Anbieter des Media-Players Plex haben die Veröffentlichung für Microsofts Xbox-Plattformen angekündigt. Schon heute wird die Variante für die Xbox One zur Verfügung stehen. Besitzer des Plex Pass können die App dauerhaft gratis nutzen. Wobei der Plex Pass natürlich Kosten verursacht. Allerdings wird ebenfalls die Möglichkeit bestehen, die App über eine einmalige Gebühr nach einer Gratis-Testphase (...). Weiterlesen!

The post Plex für Xbox One veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: