Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.945 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Finanzen
7.
Fotografie
8.
Musik
9.
Musik
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Navigation
8.
Unterhaltung
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Soziale Netze
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Comedy
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Familie & Kinder
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Familie & Kinder
10.
Comedy

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
5.
Shawn Mendes
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
James Arthur
9.
The Weeknd
10.
Alan Walker

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Genetikk
8.
Andreas Gabalier
9.
Various Artists
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Simon Beckett
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Nele Neuhaus
8.
Judy Astley
9.
Eckart von Hirschhausen
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 17:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

116 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

4. Oktober 2014

Belkin stellt neues Thunderbolt-2-Dock vor

Belkin hat eine neue Generation seines Thunderbolt-Docks angekündigt, das noch im Oktober erhältlich sein soll. Das neue Modell unterstützt nun auch den doppelt so schnellen Thunderbolt-2-Standard, ist jedoch auch zu dem älteren Thunderbolt-Standard abwärtskompatibel. Belkin hat das Dock mit zwei Thunderbolt-2-Anschlüssen, drei USB-3.0-Anschlüssen, einem Gigabit-Ethernet-Port, einem HDMI-Anschluss und zwei 3,5-mm-Audioausgängen...

Belkin stellt neues Thunderbolt-2-Dock vor
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ziemlich Melone, das Zelt.

Melonen zelt

Macht Ihnen zelten Spaß? Dann haben Sie bestimmt auch ein klasse Zelt dabei, wenn es raus auf die Wiese geht. Und wenn nicht, dann gibt es vielleicht mit den FieldCandys die ersten Zelte, die ganz besonders aus dem Zelt-Allerlei hervorstechen. Denn diese Polyester-Häuschen gibt es in vielen witzigen Designs. Zum Beispiel im Design einer Kuhwiese, eines aufgeschlagenen Buches oder auch als belegtes Sandwich. Bleibt nur der Preis, denn der ist auch Geschmacksache. Fast 600 € kostet dieser individuelle Camping-Spaß.

FieldCandy

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c war im August meistverkauftes Smartphone in Großbritannien

Um den Erfolg oder Misserfolg des iPhone 5c ranken sich viele Fragezeichen. Apple selbst hat sich bisher nie dezidiert zu den Verkaufszahlen des im letzten Jahr vorgestellten Modells geäußert. Anfang des Jahres hieß es lediglich, dass sich das iPhone 5c schlechter verkauft habe, als ursprünglich erwartet. Bereits im März gab es jedoch inoffizielle Meldungen, dass sich das...

iPhone 5c war im August meistverkauftes Smartphone in Großbritannien
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows 10 Technical Preview auf dem Mac installieren

Anfang der Woche hat Microsoft eine neue Windows-Version enthüllt, die überraschenderweise die Versionsnummer 10 trägt. Bereits am nächsten Tag hat das Unternehmen eine Technical Preview veröffentlicht und lädt damit quasi zum öffentlichen Betatest ein. Jeder interessierte (und ausreichend versierte) Nutzer kann sich auf der Webseite von Microsoft...

Windows 10 Technical Preview auf dem Mac installieren
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WLAN: iPhone 6 (Plus) deutlich schneller als iPhone 5S

iPhone 6

Beim iPhone 6 (Plus) hat Apple beim WLAN den neuen Standard “ac” integriert. Damit sind natürlich bessere Übertragungsraten möglich. iClarified wollte es nun aber genau wissen und hat das iPhone 5S und iPhone 6 einem test unterzogen. Dabei wurde selbstverständlich auf gleiche Testbedingungen geachtet. Beide Geräte wurden 1,5 Meter neben einem Airport Extreme positioniert und hatten iOS 8.0 installiert. Zudem waren keine anderen Devices mit dem WLAN verbunden.
Wie im Video zu sehen ist, erreicht das iPhone 6 (Plus) fast die dreifache Übertragungsrate gegenüber dem iPhone 5S. Wer also schon ein neues iPhone sein Eigen nennt bzw. bald stolzer Besitzer ist, sollte sich auch überlegen, seinen WLAN-Router an die neuen Gegebenheiten anzupassen.

(Video-Direkltlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was bedeutet das Sonnensymbol in der Kamera-App?

Das Sonnensymbol dient zur manuellen BelichtungseinstellungVielleicht habt ihr euch auch schon gewundert, was das Sonnensymbol in der Kamera-App bedeutet? Seit iOS 8 taucht es genau dann auf, wenn man die Kamera per Fingertipp auf den Touchscreen manuell fokussiert. Die kleine Sonne befindet sich rechts vom Fokus-Quadrat. Hält man sie gedrückt, lässt sie sich nach oben und unten verschieben. So könnt ihr die Belichtung des aktuellen Bildes manuell anpassen. Nach oben wird das Bild heller, nach unten umgekehrt. Eure Einstellung überlebt so lange, bis ihr den Touchscreen erneut antippt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Batman: Arkham City für den Mac dank Gutschein für unter 8 Euro kaufen

Heute gibt es noch einen richtigen Kracher für alle Mac-Besitzer, die auch gerne mal ein richtiges Spiel auf ihrem Computer zocken möchten.

Batman Arkham City 4 Batman Arkham City 1 Batman Arkham City 3 Batman Arkham City 2

Die Kollegen von StackSocial hauen nach dem neuen aufgelegten VPN-Deal den nächsten Kracher raus. In Zusammenarbeit mit dem Publisher Feral Interactive wird das Mac-Spiel Batman: Arkham City in der Game Of The Year Edition für nur 9,99 US-Dollar verkauft, umgerechnet macht das rund 8 Euro (zum Angebot). Mit Hilfe des zusätzlichen Gutscheincodes HAPPYWKND, der nur noch an diesem Wochenende gilt, zahlt ihr sogar nur 8,99 US-Dollar, was umgerechnet 7,18 Euro sind. Im Mac App Store zahlt man für das Spiel aktuell 19,99 Euro, dort ist es mit fünf Sternen bewertet und war bisher noch nicht für weniger als 9 Euro erhältlich.

Im Action-Adventure bekämpft man mit Batman natürlich einmal mehr das Böse und trifft dabei auf zahlreiche Schurken, die aus Film und Fernsehen bekannt sein dürften: Two-Face, Joker, Mr. Freeze, der Pinguin, Poison Ivy, Bane und Riddler hocken zusammen mit Batman im Gefängnis. Warum und wie Batman sich aus dieser misslichen Lage befreien kann, ist nur ein Teil einer spannenden Geschichte, die Batman: Arkham City zu einem Erlebnis macht.


In einem ausführlichen Test der Gamestar hat Batman: Arkham City Ende 2011 eine sehr gute Wertung von 91 von 100 möglichen Punkten bekommen, die volle Punktzahl gab es in den Kategorien Atmosphäre, Umfang, Leveldesign sowie Waffen & Extras. Besonders beeindruckend: Die Spielzeit der Solo-Kampagne soll über 40 Stunden betragen. Das Kurzfazit der Redaktion: “In Sachen Design und Atmosphäre überragender Actionhit.”

Bevor ihr in Richtung Download-Link startet, solltet ihr zuvor noch einen Blick auf das folgende, rund zehn Minuten lange Video werfen, in dem einige Ausschnitte aus Batman: Arkham City gezeigt werden. Achtet zudem auf die Hardware-Voraussetzungen, die ihr auf der Angebots-Webseite finden könnt.

Batman: Arkham City im Video-Test

Der Artikel Batman: Arkham City für den Mac dank Gutschein für unter 8 Euro kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Bestverkauftes Smartphone in UK – bis das iPhone 6 kam

iPhone 5C http://www.shutterstock.com/de/pic-155043815/stock-photo-toronto-september-custormer-holds-an-iphone-c-at-the-apple-store-in-toronto-canada-on.html?src=Eg+k0bUpp09k3ps3cYATOw-1-7

Das iPhone 5C wurde oft als Flop abgestempelt und konnte sich neben dem iPhone 5S vermeintlich kaum behaupten. Dennoch war es in vielen Ländern eines der meistverkauftesten iPhones und schlug sogar viele Android-Geräte. Doch dann erblickte das iPhone 6 das Licht der Welt.

The iPhone 5c was the best selling phone in Britain in August with 8.9% share, outselling the flagship iPhone 5s with 7.6% and the Samsung Galaxy S5 with 6.0%.
– Kantar World Panel

Normalerweise fallen die iPhone-Verkaufszahlen vor den sehnlich erwarteten Keynotes, da die Kunden lieber auf die neuen Generation warten, und somit die neuste Technik gleich an Bord haben. Kantar ist der Meinung, dass er Erfolg des iPhone 5C bedeutet, dass genau dieser Rückschritt geringer ausgefallen ist, als noch in den vergangenen Jahren, da die Käufer des iPhone 5c keinen großen Wert darauf legen, die aktuellste Technik zu besitzen, und ihr Gerät unabhängig von Gerüchten zu neuen Generationen kaufen. Doch da das bunte iPhone neben dem neuen iPhone 6 nicht mithalten kann, spekuliert Kantar darüber, dass bereits jetzt etwa vier Millionen Kunden in UK dazu bereit wären auf das neuen iPhone upzugraden.

Apple verkaufte bereits in der ersten Verkaufswoche 10 Millionen iPhone 6 und 6 Plus, und wird bereits Ende Oktober die Verkaufszahlen des 3. Quartals bekanntgeben. Übrigens: In diesem Kommentar klären wir, warum das iPhone 5C kein Flop ist.

Was sagt ihr zu diesen Spekulationen? Besitzt ihr selbst ein iPhone 5C?

[viavia]

The post iPhone 5C: Bestverkauftes Smartphone in UK – bis das iPhone 6 kam appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen Bose-Deal: Beats Verbot für US-Stars

Bose hat einen Werbe-Vertrag mit der National Football League unterschrieben. Zum Leidwesen von Beats.

Dieser Kontrakt besagt, dass die Football-Stars in der Öffentlichkeit nur Bose-Kopfhörer verwenden dürfen. Das Problem ist, dass die meisten lieber Modelle von Beats nutzen. Bereits während der Fußball-WM gab es ein ähnliches Problem – hier war Sony der Sponsor und wollte nur die eigenen Headsets sehen, was vielen Spielern egal war. Sie trugen auch Beats.

Beats

Sowohl diese als auch deren Coaches dürfen in nächster Zeit also nicht mit ihren Beats Geräten vor die Kameras. Für Apple könnte das Einbußen bedeuten, da getragene Beats Kopfhörer immer eine gute Werbung sind, wie ReCode berichtet. Bose will Beats durch den Werbe-Deal wohl Marktanteile abluchsen…

Beats hier im Apple Online Store

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retina iMac 27 Zoll mit 5K Display im Oktober?

Die Retina Produktfamilie bei Apple ist seit dem iPhone 4 mit Retina-Display aus dem Jahre 2010 stets angewachsen. Es folgten das iPad Anfang 2012 und das Retina MacBook Pro Ende 2012. Aktuell ist das Retina-Display so ziemlich in jedem neueren Apple Gerät vorhanden – bis auf das MacBook Air und den iMac. Zumindest beim iMac soll dies sich noch in diesem Monat ändern. 

Geht es nach Mark Gurman von 9to5Mac, soll Apple an einem Retina iMac mit einer Bildschirmdiagonale von 27 Zoll und einer Auflösung von 5120×2880 Pixeln (5K) arbeiten. Dieses Modell befinde sich aktuell in einer fortgeschrittenen Testphase und soll äußerlich dem aktuellen iMac nachempfunden sein. Die internen Komponenten hingegen sollen sich deutlich unterscheiden, denn es wird unter anderem mit schnelleren Prozessoren, einer High-End Grafikkarte von AMD und neuester WLAN-Technologie gerechnet.

Bisher ist nicht bekannt ob auch der 21 Zoll iMac das Retina-Upgrade erhält, denn laut Gurman ist nur die Rede von einem Retina iMac mit 27 Zoll. Hinweise auf das Panel mit der 5K-Auflösung (5120×2880 Pixel) seien bereits im Code von OS X Yosemite vorhanden, was einer Verdopplung der aktuellen Auflösung entspricht (2560×1440 Pixel).

Auch Jack March berichtet unabhängig vom Retina iMac:

A source familiar with Apple’s plans tells me that Apple is indeed planning to launch a Retina iMac at their next press event, however the 27″ Model will be the only model that gets this feature. The source says the new 27″ iMac will use a 5120 x 2880 panel as leaked in the OSX Yosemite code a few months ago. This resolution is double the current resolution of the 27″ iMac which is 2560×1440.

Konkret soll der 27 Zoll Retina iMac die aktuellen Intel Haswell Prozessoren mit bis zu 4 GHz im Core i7-4790K übernehmen, da die Intel Broadwell Prozessoren nicht bis Mitte nächsten Jahres fertig würden. Neben dem Wechsel zu AMD als Grafikkarten-Hersteller würde es bei den internen Komponenten und beim Design keine großen Änderungen geben.

Das Release des Retina iMac wird noch in diesem Monat zusammen mit dem neuen Mac Betriebssystem OS X Yosemite erwartet. Der 27 Zoll iMac ohne Retina Display dürfte aus dem Programm fliegen und durch diesen ersetzt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CarPlay Reviews: einfache Nutzung, sehr gute Siri Integration

Anfang dieses Jahres zeigte Apple erstmals CarPlay. Bei CarPlay handelt es sich um eine Technologie zur Integration des iPhones ins Auto. Im Rahmen des Genfer Autosalons haben Volvo, Ferrari sowie Mercedes Benz erste Lösungen gezeigt. Über 30 Partner, darunter auch BMW, Audi, Opel und viele weitere Hersteller konnte Apple bereits für sich gewinnen. Neben den verschiedenen Autobauern kooperiert Apple auch mit Alpine und Pioneer, um Zubehör zur nachträglichen CarPlay-Integration ins Auto zu bieten. Am gestrigen Tag hat Pioneer passende Firmware-Updates bereit gestellt und verschiedene Car Hifi-Systeme für CarPlay vorbereitet.

pioneer_carplay

Das US Pendant der Stiftung Warentest „Consumer Reports“ sowie der australische Technologie- und Auto-Blog EFTM haben CarPlay unter die Lupe genommen. Insbesondere die Leichte Nutzung sowie die exzellente Siri-Integration stellen die Tester heraus.

Consumer Reports lobt die Vorteile, die Siri im Zusammenspiel zwischen dem iPhone und dem Auto bietet. Es sei kinderleicht Nachrichten zu verschicken, die Navigation zu starten, Erinnerungen zu setzen und vieles mehr, ohne das iPhone zu berühren.

As handy as Siri’s natural speech recognition is when you’re just walking around with your phone, it really comes into its own in the car. Siri makes it easy to choose music, get directions, and read or send text messages—all by using your voice with natural speech, rather than menu-driven, formulaic commands.

Zudem geht Consumer Reports konkret auf das Firmware-Update des Pioneer AVIC-5000NEX ein. Das Update kann im Internet heruntergeladen werden und ließ sich problemlos per USB-Stick auf dem Car Hifi-System installieren.

EFTM bietet ein detailliertes Walkthrough des Pioneer AVH-X8650BT, welches in einem Mazda 2 aus 2010 installiert ist. Auch hier zeigen die Kollegen wie einfach und komfortabel der Umgang mit CarPlay ist.

CarPlay is a revolution in in-car entertainment. While many of the features have been available for some time on other cars, the genuine integration with your smartphone and capabilities that have been added make it well worth considering if you’re an Apple iPhone user who spends a great deal of time in your car.

(via Macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPads und iMacs von Apple am 16. Oktober?

Apple Logo

Die neuen iPhones und auch iOS 8 haben wir bereits gesehen (und getestet). Was jetzt noch fehlt, sind neue iPads. Und diese sollen am 16. Oktober vorgestellt werden.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watchever ist dem Ende nahe

Watchever Quelle: http://www.shutterstock.com/de/pic-171765296/stock-photo-december-berlin-the-logo-of-the-brand-watchever-berlin.html?src=RmJ75TLnA6htV0vjIIAQNQ-1-1

Trotz zahlreicher Marketing-Offensiven: Der Streamingdienst Watchever scheint (s)einem Ende nahe. Grund: 100 Millionen Euro Schulden in den vergangenen zwei Jahren. Möglicherweise könnte der ehemalige Prosieben-Chef Georg Koffler den Streamingdienst noch retten.

Der französische Medienkonzern sucht bereits seit einer ganzen Weile einen Sponsor für sein Sorgenkind Watchever. Trotz, oder gerade weil der Dienst lediglich über 350,000 Abonnenten verfüge, habe man in den letzten zwei Jahren rund 100 Millionen Euro Verlust gemacht. Grund dafür seien zum einen Streitfragen in Sachen zukünftige Ausrichtung, aber auch (neue) Konkurrenten auf dem Markt, wie beispielsweise Netflix.

Firmen wie ProsiebenSat.1 Media oder Sky eignen sich nicht als Käufer – die haben schon sämtliche Angebote abgelehnt. Rettung gestaltet sich derzeit in Form von Georg Koffler. Der ehemalige Chef von Prosieben war auch schon bei Premiere Deutschland (heute Sky) tätig. Außerdem übernahm er 2009 die Rhein-Ruhr-Energie AG, welche er später in Kofler Energies Power umbenannte.

Die Suche nach einem Käufer gestalte sich aber trotzdem als äußerst schwierig. Watchever verzeichnet derzeit einen Marktanteil von mageren 6 Prozent. Marktführer sind Maxdome (32 Prozent), iTunes, Amazon Prime und Sky.

Nutzt ihr einen Video-Streamingdienst – und wenn ja, welchen?

[via, via, via]

The post Watchever ist dem Ende nahe appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Numerity: Zahlen-Puzzle wird heute verschenkt

Wer heute noch ein wenig rätseln möchte, sollte einen Blick auf Numerity werfen.

NumerityMit Numerity (App Store-Link) gibt es heute einen weiteren Gratis-Download, der zuvor noch 89 Cent kostete. Die Universal-App ist 42,3 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad. Hierbei handelt es sich um ein Puzzle-Spiel der etwas anderen Art.

Es geht bei Numerity nicht darum ein Bild zu finden, sondern bestimmte Ziffern, die in einem scheinbar undurchsichtigem Meer an Zahlen kreuz und quer verteilt sind. Findet man alle Zahlen, die vom System vorgegeben sind, entsteht wie von Zauberhand ein Bild, das sich aus den gefundenen Zahlen zusammensetzt. Insgesamt stehen in Numerity 60 Level verteilt auf sechs Themenbereiche zur Verfügung. Die Themen sind Menschen, Tiere, Sehenswürdigkeiten, Lebensstil und mehr.

Die Zahl, die man suchen muss, kommt meistens immer mehr als nur einmal im Zahlenwust vor. Sobald man die Zahl irgendwo entdeckt hat, tippt man darauf und automatisch werden auch alle anderen Zahlen markiert. Durch eine Wischbewegung mit einem Finger kann man innerhalb der Masse von Zahlen navigieren. Je schneller man die Zahlen findet, desto besser die Punktzahl. Hat man ein Rätsel erfolgreich gelöst, kann man nicht nur das Bild aus Zahlen bewundern, sondern auch gleich über Wikipedia Informationen darüber nachlesen.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit die Bilder auf Sozialen Netzwerken zu teilen, auch eine iCloud-Anbindung synchronisiert den Spielfortschritt mit anderen Geräten. Wer einmal nicht weiter weiß, kann Münzen per In-App-Kauf erwerben und diese als Hilfe in den Leveln anwenden. Am besten werft ihr noch einen Blick auf das nachfolgende Video (YouTube-Link), das dass Gameplay noch einmal verdeutlicht.

Numerity im Video

Der Artikel Numerity: Zahlen-Puzzle wird heute verschenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NFL: Spieler dürfen keine Beats mehr im Fernsehen tragen

Beats Quelle: http://www.shutterstock.com/de/pic-220954096/stock-photo-circa-september-berlin-the-logo-of-the-brand-beats-electronics-berlin.html?src=N33FHeNjMX_l0XqwYkZQrg-1-2

Die Kopfhörer von Beats Electronics werden bei Prominenten mehr getragen, als von irgendeiner anderen Firma. Ob Sportler, DJ’s oder Schauspieler – alle tragen Beats by Dr. Dre. Doch das wird sich künftig ändern, zumindest wenn demnächst NFL-Spiele im amerikanischen Fernsehen übertragen werden. Denn die NFL hat einen Deal mit Bose geschlossen.

The professional athlete still can hear whatever he wants, but Kaepernick and other NFL players must remove their Beats headphones around the television cameras. Bose secured a league sponsorship deal that effectively allows it to elbow Beats — and any other rival headphone manufacturer — off the playing field. Under terms of its agreement with the league, the NFL confirmed, Bose received a broad set of rights that entitle it to prevent players (or coaches) from wearing any other manufacturer’s headphones during televised interviews.

Bose dürfte vielen als Hersteller von Audio-Equipment bekannt sein. Der Deal mit der NFL besagt, dass Spieler keine Beats (oder sonstigen Kopfhörer von anderen Unternehmen) mehr während Training-Sessions und Spieltagen tragen dürfen. Dies gilt sogar bis zu 90 Minuten nach einem Spiel. Das Tochterunternehmen von Apple schloss in der Vergangenheit viele Deals mit einzelnen Spielern ab, nicht aber mit einer Liga. In einem Statement dazu hieß es:

Over the last few years athletes have written Beats into their DNA as part of the pre-game ritual. Music can have a significant positive effect on an athlete’s focus and mental preparedness and has become as important to performance as any other piece of equipment.

Dieser Deal mit der National Football League erinnert an einen ähnlichen, welcher während der vergangenen Fußball-Weltmeisterschaft zum Tragen kam. Damals war Sony der Werbepartner, allerdings durften die Spieler abseits der Arenen ihre bevorzugten Kopfhörer tragen. Vor allem aufgrund des Werbespots “The Game Before The Game” (oben eingebettet) sahen viele Beobachter letztendlich trotzdem Beats als “Gewinner”.

Was haltet ihr von diesem “Verbot”?

[via, via]

The post NFL: Spieler dürfen keine Beats mehr im Fernsehen tragen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 4.10.14

Produktivität

Time Travel Time Travel
Preis: Kostenlos
Tab Launcher Lite Tab Launcher Lite
Preis: Kostenlos
MCSTools-s3 MCSTools-s3
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Week Pop Week Pop
Preis: Kostenlos
Perfect Rename Perfect Rename
Preis: Kostenlos
Descrambler Descrambler
Preis: Kostenlos
iBoostUp iBoostUp
Preis: Kostenlos
AutoKeyboard AutoKeyboard
Preis: Kostenlos
OpenSprinkler OpenSprinkler
Preis: Kostenlos
Perfect Rename Perfect Rename
Preis: Kostenlos
Document View Free Document View Free
Preis: Kostenlos

Bildung

iRedstone für Minecraft iRedstone für Minecraft
Preis: Kostenlos

Nachschlagewerke

Slovoed Wörterbücher Slovoed Wörterbücher
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

Entwickler-Tools

Clozure CL Clozure CL
Preis: Kostenlos

Musik

PlayBacker lite PlayBacker lite
Preis: Kostenlos

Spiele

Puzzles Under The Hill Puzzles Under The Hill
Preis: Kostenlos
SunnyDesk SunnyDesk
Preis: Kostenlos
天天拖拉机 天天拖拉机
Preis: Kostenlos
Progeny Progeny
Preis: Kostenlos
Kungfu Warriors 3D Free Kungfu Warriors 3D Free
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: 15 Prozent Rabatt bei Netto und Lidl

Das Guthaben eures iTunes-Kontos neigt sich dem Ende zu? Noch bis Samstag könnt ihr bei Netto vergünstigte iTunes-Karten kaufen, ab Montag (6. Oktober) dann bei Lidl. Beide Händler bieten im Endeffekt 15 Prozent Rabatt an, wobei die Netto-Aktion etwas komplizierter aufgebaut ist: Beim Kauf von zwei iTunes-Karten im Wert von 25 Euro erhaltet ihr 30 Prozent Rabatt auf die zweite Karte. Statt 50 sind dann effektiv nur 42,50 Euro zu bezahlen...

iTunes-Karten: 15 Prozent Rabatt bei Netto und Lidl
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kürt das Beste aus dem September [LISTE]

Apple hat ganz aktuell die “besten Apps des Monats September” gekürt. Wir haben für Euch die Empfehlungs-Liste.

Beste App und bestes Spiel:

FIFA 15 Ultimate Team by EA SPORTS FIFA 15 Ultimate Team by EA SPORTS
(2627)
Gratis (uni, 1012 MB)

Kategorie Tolle Spiele

Asphalt Overdrive Asphalt Overdrive
(210)
Gratis (uni, 89 MB)
Race Team Manager Race Team Manager
(4823)
Gratis (uni, 461 MB)
Spider-Man Unlimited Spider-Man Unlimited
(786)
Gratis (uni, 91 MB)
Plunder Pirates Plunder Pirates
(731)
Gratis (uni, 93 MB)
Der schlafende Prinz Der schlafende Prinz
(37)
Gratis (uni, 272 MB)
Goat Simulator Goat Simulator
(179)
4,49 € (uni, 95 MB)
Anomaly Defenders Anomaly Defenders
(25)
4,49 € (uni, 534 MB)
FOTONICA FOTONICA
(6)
2,69 € (uni, 78 MB)
CounterSpy™ CounterSpy™
(23)
4,49 € (uni, 196 MB)
Chronology: Die Zeit verändert alles
(84)
Gratis (uni, 198 MB)

Kategorie Fantastische Apps

Yahoo Wetter Yahoo Wetter
(12116)
Gratis (uni, 29 MB)
HABA Tier auf Tier HABA Tier auf Tier
(20)
2,69 € (uni, 225 MB)
iMovie iMovie
(3418)
4,49 € (uni, 613 MB)
iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch
(24418)
Gratis (uni, 27 MB)
Star Walk Kids - Astronomy for Children Star Walk Kids - Astronomy for Children
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 221 MB)
SwiftKey Tastatur SwiftKey Tastatur
(1050)
Gratis (uni, 27 MB)
PCalc - Der beste Taschenrechner PCalc - Der beste Taschenrechner
(78)
8,99 € (uni, 9.1 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A1 schiebt Schuld wegen iPhone 6-Problemen auf Apple

telekom-a1-logo-3

Wir haben bereits gestern darüber berichtet, dass bei A1 die Einstellungen für mobile Daten beim iPhone 6 (Plus) manuell vorgenommen werden müssen. Dies sorgt natürlich für Ärger bei der Kundschaft. Offenbar ist das aber nicht das einzige Ärgernis, sondern Besitzer beschweren sich außerdem über fehlerhafte oder überhaupt fehlende Features (zB Visual Voicemail).

Was ist passiert?
Der Grund für die ganze Misere könnte sein, dass A1 keinen Vertrag mit Apple hat. Da A1 aber der erste Mobilfunkanbieter mit den neuen iPhones sein wollte, hat der Konzern die Geräte offenbar aus einer anderen Quelle beziehen müssen, welche aber nicht offiziell mit Apple zusammenarbeitet. Untermauert wird diese Vermutung von einem Käufer, der davon berichtet, dass sein Gerät beim Verbinden mit iTunes immer nach dem Netzbetreiber (Carrier) sucht, dieser aber nicht gefunden wird. Hier könnte eine fehlerhafte Deinstallation der Voreinstellungen der Grund sein. Zudem sollen auf Twitter Bilder die Runde gehen, wo britische Netzteile gezeigt werden, die dem iPhone 6 beiliegen sollen.

A1 hat aber bereits Stellung zu den momentanen Problemen bezogen. Laut A1-Sprecherin Livia Dandrea-Böhm verhält sich die Sachlage so: “Wir vermuten, dass Apple leider ein Irrtum unterlaufen ist.” Es sei nämlich so, dass es nicht nur bei iPhones, die A1 bezogen hat, zu den angesprochenen Problemen komme, sondern auch bei Geräten, die Apple selbst angeboten hat. Kunden können bei Problemen aber auf jeden Fall einen A1-Shop aufsuchen. Dort würde das Gerät dann mit einem Mitarbeiter richtig konfiguriert werden.

Bei T-Mobile und 3 gibt es übrigens noch keine Berichte über Probleme mit dem iPhone 6. Hier gibt es allerdings auch einen Vertrag mit Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps der Woche: Fragment, Beatbuddy HD, Monsu und Affinity Designer

Die «App der Woche» im Schweizer iOS App Store heisst diese Woche: «Fragment». Bei dieser App handelt es sich um eine Foto-Effekte-App.
Die App ist für das iPad und das iPhone optimiert und kann bis am Donnerstag kostenlos geladen werden.

Im iOS App Store wird in dieser Woche das Indie-Spiel «Beatbuddy HD» (CHF 5.00) und das Spiel «Monsu» (kostenlos) als «Unser Tipp» vorgestellt. Beide Apps sind sowohl für das iPhone wie auch für das iPad optimiert.

Bei den kostenpflichtigen Apps befindet sich das Dienstprogramm «iTube for Youtube HD Free» (CHF 3.00) an der Spitze der Download-Charts.
Bei den kostenlosen Apps steht der «WhatsApp Messenger» an der Spitze der Download-Charts.

Im Mac App Store wird in dieser Woche «Affinity Designer» (CHF 39.00; bis am 9. Oktober 20 Prozent günstiger als normal), eine «professionelle Grafik Design Software», als «Editor’s Choice» beworben.

Die App befindet sich aktuell auch an der Spitze der Download-Charts.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 7% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: 4 Millionen Vorbestellungen in den ersten 24 Stunden in China

Apples iPhone 6 scheint nicht nur in Nordamerika und in Ländern Europas zu einem echten Hit und Verkaufsschlager zu werden. Auch die ersten Rückmeldungen aus China werden die Führungsriege rund um Tim Cook und Jony Ive wohl bestens zufriedenstellen. Innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Einleitung der Phase der Reservierungen haben sich nämlich mehr als vier Millionen Chinesen für eine Bestellung vom iPhone 6 entschieden.

iPhone 6

Laut dem chinesischen Online-Magazin Tencent wurde das iPhone 6 Plus insgesamt 1.189.083 Mal und das kleinere iPhone 6 1.106.379 bestellt. Damit ist das größere der beiden neuesten Smartphones von Apple bei den Chinesen wohl etwas beliebter. Eine differenzierte Verteilung vergibt sich allerdings bei der Betrachtung vom globalen Vergleich der Bestellraten vom Apple iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus. Demnach entfallen weltweit betrachtet 60 Prozent der Bestellungen auf das 4.7-Zoll große iPhone 6. Durch die Werte aus China könnte diese Statistik zudem nun zugunsten vom iPhone 6 Plus korrigiert werden. Am 17. Oktober 2014 startet dann der finale Verkauf in China. Erst einige Tage nach dem Verkaufsstart im ökonomisch sehr relevanten Land für Apple kann resümiert werden, welches der beiden neuen iPhones global betrachtet populärer ist.

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 17 Uhr: Portabler Bluetooth-Lautsprecher “Harman Kardon Esquire” im Blitzangebot

Bei Amazon gibt es um 17 Uhr den Harman Kardon Esquire günstiger zu kaufen.

Harman Kardon EsquireAuf der diesjährigen IFA haben wir uns auch bei Harman Kardon umgesehen. Dort war auch der “Harman Kardon Esquire” (Amazon-Link) ausgestellt, der uns auf Anhieb von Qualität und Verarbeitung überzeugen konnte. Heute gibt es diesen edlen Bluetooth-Lautsprecher bei Amazon im Blitzangebot.

Der Harman Kardon kann per NFC gekoppelt werden, für iOS-Geräte erfolgt die Verbindung per Bluetooth. Der Lautsprecher selbst kommt in weißer Farbe daher und wirkt durch die verwendeten Material wirlich sehr edel. Die Aluminium-Leder-Optik mit patentiertem Lautsprechergrill sieht optisch wirklich toll aus. Auf der oberen Seite gibt es Bedienelemente zum Aktivieren der Bluetooth-Verbindung oder zum Steuern der abgespielten Musik.

Durch den integrierten Akku könnt ihr auch unterwegs bis zu 8 Stunden Musik hören. Durch eine Orientierungserkennung und Echo/Geräusch-Unterdrückungstechnologie kann der Lautsprecher auch perfekt bei Konzernen eingesetzt werden. Der Harman Kardon Esquire ist ein 2-Wege-Lautsprecher mit eingebautem Bass-Port und bietet einen ausgewognen und klaren Klang.

Bei Amazon bekommt der Harman Kardon Esquire im Schnitt auf gute 4,2 von 5 Sterne. Aktuell liegt der Preis bei 154,95 Euro, was auch der günstigste Internetpreis ist. Ab 17 Uhr startet dann das Blitzangebot, mit einem noch besseren Preis. Wer Interesse hat, sollte pünktlich um 17 Uhr zugreifen, da die Geräte schon nach wenigen Minuten vergriffen sein könnten.

Der Artikel Ab 17 Uhr: Portabler Bluetooth-Lautsprecher “Harman Kardon Esquire” im Blitzangebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple will neue iPads am 16. Oktober vorstellen

Apple-Chef Tim Cook

Neben neuen iPad-Modellen soll Apple am 16. Oktober auch überarbeitete iMacs mit Retina-Auflösung präsentieren. Erwartet wird zudem OS X 10.10 Yosemite.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps mit Touch ID integration

Mit Touch ID kannst du dich jetzt bei codegeschützten Apps anmelden, indem du die Home-Taste leicht berührst. All diese Apps verwenden Touch ID für die Authentifizierung. Du kannst sicher sein, dass dein Fingerabdruck geschützt ist. Apps anderer Hersteller können werden…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tender Games kostenlos, iTunes Festival London, Alben unter 5 Euro und mehr

itunes_london_30_live

Auch am heutigen Samstag möchten wir euch kurz und knackig auf die musikalischen Highlights zum Wochenende aufmerksam machen. Zusätzlich haben haben wir heute noch ein paar App Tipps für euch parat. Starten wir also mit der Musik und blicken auf den Amazon Music Store.

Weiter geht es mit dem iTunes Store und als erster unser Hinweis auf die kostenlose iTunes Single der Woche. Dieses mal hat sich Apple für Tender Games und die Single „In a Mess“ entschieden. Das zugehörige Album „Tender Games“ gibt es für 6,99 Euro. Der vergangenen Monat stand bei Apple ganz im Zeichen des iTunes Festival 2014 in London. An 30 Abenden im September standen 60 namhafte Künstler auf der Bühne. Unser Highlight war das David Guetta Konzert. Noch für kurze Zeit könnt ihr euch bei iTunes alle Konzerte kostenlos angucken, mit dabei waren unter anderem Pharell Williams, Sam Smith, 5 Seconds of Summer, Ed Sheeran, Maroon 5 und viele mehr.

fifa15_ultimate

Blicken wir noch in den App Store. Auch hier findet sich das ein oder andere Highlight

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blick über den Tellerrand: Nach Windows 8.1 folgt Windows 10

Gestern Abend hat Microsoft die nächste Version seines Betriebssystems vorgestellt, die im Jahr 2015 erscheinen soll. Das neue System trägt nicht etwa den zuvor kolportierten Namen Windows 9, sondern heißt überraschenderweise Windows 10. In den letzten Jahren ist eher Apple durch das Überspringen von Versionsnummern aufgefallen – von Final Cut Pro 7 zu Final Cut Pro X oder von QuickTime 7 zu QuickTime X. Auf den ersten Blick offenbaren sich vor allem zwei wichtige Änderungen in Windows 10:...

Blick über den Tellerrand: Nach Windows 8.1 folgt Windows 10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ski Safari Adventure Time mit 2 neuen Pisten, 7 neuen Figuren & kostenlos

Das neuste Update von Ski Safari Adventure Time bringt neuen Spielspaß mit sich.

Ski Safari Adventure Time 3Ski Safari Adventure Time ist eines meiner Lieblingsspiele, das ich bei Langeweile immer wieder auf iPhone oder iPad starte. Auch wenn es sich um einen Endless-Runner handelt, ist Ski Safari Adventure Time meiner Meinung nach der beste Genre-Vertreter dieses Segments. Mit dem heutigen Update auf Version 1.5.1 gibt es zwei neue Pisten, sieben neuen Figuren sowie neue Missionen und Erfolge.

Neben den schon drei verfügbaren Pisten, könnt ihr jetzt auch im “Reich des Feuers” und “Verlies” auf Punktjagd gehen. Die feurige Piste muss mit 30.000 und das Verlies mit 40.000 Münzen freigeschaltet werden. Geübte Spieler sammeln diese Menge an Münzen in fünf bis zehn Spielrunden – optional könnt ihr Münzen aber auch per In-App-Kauf erwerben, um die neuen Inhalte schneller freizuschalten.

Neben neuen Grafiken gibt es natürlich auch neue Figuren. So könnt ihr zum Beispiel auf der Flammenprinzessin, auf Skeletten oder der Dämonenkatze reiten, auch könnt ihr ab sofort einen weiteren Charakter spielen. Neben Finn steht auch Beemo zur Verfügung, der im In-App-Store 5000 Münzen kostet.

Doch was genau muss man in Ski Safari Adventure Time eigentlich machen? Wie schon erwähnt handelt es sich um eine Mischung aus Tiny Wings und einem Endless-Runner. Mit aberwitzigen Figuren aus der amerikanischen Zeichentrickserie Adventure Time, macht man sich auf den Weg um Münzen zu sammeln und einen möglichst weiten Weg zu absolvieren. Dabei kann man diverse Figuren zur schnellen Fortbewegung nutzen. Die Aufmachung ist toll, das Spielprinzip einfach witzig und manchmal etwas abgedreht.

Ski Safari Adventure Time kostet sonst 89 Cent und kann über diese Sonderseite kostenlos geladen werden. Der 90,1 MB groß ist und durchschnittlich mit fünf Sternen bewertet wird. Unser Video-Review (YouTube-Link) zum Spiel seht ihr nachfolgend.

Ski Safari Adventure Time im Video

Der Artikel Ski Safari Adventure Time mit 2 neuen Pisten, 7 neuen Figuren & kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SpieΙwürfeΙ

Ja, jetzt können Sie wegwerfen alle Würfel haben Sie zu Hause!

Diese App revolutioniert die Welt der Gesellschaftsspiele, Tisch und Casino!

Du wirst immer in meiner Tasche haben alle Arten von Nüssen in der Welt (einige von ihnen werden sie nur durch das Herunterladen der App zu finden) und haben die Chance, sie in einer virtuellen Weg zu bekommen, immer eine Nummer auf dem Bereich der Mutter basiert.

Verwenden Sie die App Mutter während Ihre Spiele und Sie haben ein Spiel mehr fair und ohne Betrug mit falschen Würfeln!

Die Anwendung ist in einer sehr einfachen Art und Weise realisiert, es gibt keine Animationen oder unnötige Dinge. Gerade genug, um es in ein schnell nutzen und funktionell.

Download @
App Store
Entwickler: Marco Tini
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit Rabatt: Lidl gut, Medimax & Globus besser

iTopnews liefert Euch jetzt wieder die komplette Übersicht zu iTunes-Karten mit Rabatt. Motto: Lidl gut, Globus besser.

Update: Auch Medimax bietet 25-Euro-Karten für 20 Euro.

Bisher sind zwei Angebote bestätigt, die ab Montag starten: Lidl rabattiert alle iTunes-Karten mit jeweils 15 Prozent. Das ist ein gutes Angebot. Aber die Kette Globus toppt den Lidl-Deal: Dort gib es nämlich 20 % auf alle iTunes-Karten. Wie immer: Das Guthaben könnt Ihr im App Store, iTunes Store oder Mac App Store ausgeben (vielen Dank an Patrick und Norbert, auch für die Screenshots). Und klar:Wer heute noch dringend eine reduzierte iTunes-Karte benötigt: auf zu Netto.

Globus 05 10 2014

Lidl 05 10 2014

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HTC macht Gewinn im dritten Quartal

HTC logo

Der etwas ins Straucheln geratene Smartphone-Hersteller HTC konnte das dritte Quartal 2014 mit Erfolg abschliessen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue: LED-Leuchten mit App-Steuerung 10 Prozent günstiger (letzte Chance)

Das bis dato von der Konkurrenz nicht erreichte Lichtsystem Philips Hue ist aktuell bei Amazon 10 Prozent günstiger erhältlich.

1 Philips Hue 4 Philips Hue 2 Philips Hue 3 Philips Hue

Update am 4. Oktober: Das Angebot mit rund um die Philips Hue Leuchten gilt nur noch an diesem Wochenende. Insbesondere bei Interesse an einem günstigen Starter-Set sollte man die Gelegenheit nutzen.

Vor knapp zwei Wochen wurde Philips Hue als beste “Internet der Dinge”-Schnittstelle ausgezeichnet. Das Lichtsystem kann per iPhone und iPad gesteuert werden, durch die Verbindung zum Internet-Dienst IFTTT ergeben sich quasi unbegrenzte Möglichkeiten. Unter anderem kann man das Licht einschalten, wenn man nach Hause kommt, oder sich über Tore seiner Lieblingsmannschaft informieren lassen.

Letztlich bleibt es ja oft nicht beim Starter-Set, das normalerweise rund 200 Euro kostet. Hinzu kommen zusätzliche Lampen oder andere Produktreihen, wie etwa die Living Colors oder Friends of Hue. Komplette Lampen, LED-Streifen, Deckenleuchten – Philips schreckt vor nichts zurück. Wichtig ist nur, dass eure Fassung über eine GU10- oder E27-Fassung haben, das sollte aber in so ziemlich jedem Haushalt der Fall sein.

Im Rahmen der Aktion “11 Jahre Küche & Haushalt” zieht Amazon beim Kauf von Hue-Produkten automatisch 10 Prozent an der Kasse ab. Wir haben uns mal die Mühe gemacht und ein paar Preise für euch verglichen. Wichtig: Achtet darauf, dass Amazon der Verkäufer ist, damit ihr den Rabatt erhaltet.

  • Hue Starter-Set E27 für 174,60 statt 189 Euro (Preisvergleich)
  • Hue Starter-Set GU10 für 179,10 statt 199 Euro
  • Hue Starter-Set weiß/E27 für 78,20 statt 86,89 Euro
  • Hue Einzel-Leuchte E27 für 53,91 statt 55,26 Euro
  • Hue Einzel-Leuchte GU10 für 53,10 statt 55,70 Euro
  • Friends of Hue LightStrips für 80,01 statt 93,99 Euro
  • Friends of Hue LivingColors Bloom für 71,10 statt 83,90 Euro

Letztlich sind es ja dann doch noch ein paar Euro, die man investieren muss. Wir verweisen daher noch einmal auf unseren etwas angestaubten Testbericht und dieses nicht ganz so alte YouTube-Video, in dem das System ausführlich gezeigt wird.

Video: Philips Hue ausführlich vorgestellt

Der Artikel Philips Hue: LED-Leuchten mit App-Steuerung 10 Prozent günstiger (letzte Chance) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Lidl rabattiert alle Preisstufen

Vom 6. bis zum 11. Oktober bietet der Discounter Lidl an der Kasse 15 Prozent Rabatt auf die verfügbaren iTunes-Karten. Der Preisnachlass gilt für Gutscheinkarten in allen Preisstufen.

Ihr zahlt statt 50 € also nur 42,50 €, die sonst fälligen 25 € werden auf 21,25 € reduziert und der Preis der 15 € Karte fällt auf 12,75 €. Lidl weist explizit darauf hin, dass das Angebot in der Liefermenge begrenzt ist, also schon früh ausverkauft sein kann.

1412425228 iTunes Karten: Lidl rabattiert alle Preisstufen

Danke an alle Tippgeber.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Apps der Woche: Unsere Empfehlungen

Am Wochenende küren wir traditionell die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Aus dem großen Stapel der iOS-Neuerscheinungen schaffen es nur die lohnenswertesten Apps in die Liste. Und weiter unten findet Ihr unsere Mac-App-Favoriten der zurückliegenden Woche. Viel Spaß beim Downloaden.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

Das Game war schon auf Mac und PC ein Hit und ist jetzt auch auf iOS erhältlich:

Banner Saga Banner Saga
(28)
8,99 € (uni, 1666 MB)

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Sehr gutes Clipboard-Tool mit Widget fürs iOS 8 Notification Center:

Paste+ | Clipboard Action Widget Paste+ | Clipboard Action Widget
Keine Bewertungen
3,59 € (iPhone, 5.9 MB)

Mehrfaches preisgekröntes Indie-Adventure springt vom PC auf iOS:

Beatbuddy HD Beatbuddy HD
(8)
4,49 € (uni, 574 MB)

In dieser App werdet Ihr zum Gott und nehmt mit Euren Armeen die ganze Welt ein:

Rapture - World Conquest Rapture - World Conquest
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 57 MB)

Mächtiges 3D-Adventure  ab iPhone 4S aufwärts mit entspanntem, schön animiertem Gameplay:

Spirits of Spring Spirits of Spring
Keine Bewertungen
4,49 € (uni, 440 MB)

In dem Kartenspiel geht es darum, das ganze Spielfeld einzunehmen. In-App-Käufe gibt es keine:

Starbase Annex Starbase Annex
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 55 MB)

Die Fortsetzung des bekannten Arcade-Games unterstützt auch Game-Pads:

Inferno 2 Inferno 2
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 64 MB)

Sehr gute Strategiespiel, in dem Ihr den Verlauf des 2. Weltkriegs verändert könnt:

WW2: Sandbox. Strategy & Tactics
Keine Bewertungen
8,99 € (uni, 158 MB)

Das Spiel Card Dungeon lässt Euch in tiefen Dungeons in einem besonderen Stil mit Karten kämpfen:

Card Dungeon Card Dungeon
(10)
1,79 € (uni, 165 MB)

Interaktives Storytelling mit Game-Elementen und schönem Soundtrack:

I am a brave knight I am a brave knight
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 48 MB)

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

Übernehmt die Kontrolle über das Römische Reich, bildet Soldaten aus und nehmt Stadt für Stadt neu ein:

Total War: Rome II - Emperor Edition
Keine Bewertungen
54,99 € (17355 MB)

Unsere weiteren Mac-App-Favoriten:

Funktionale und üppige Verwaltung für persönlichen Finanzen:

MoneyVault MoneyVault
Keine Bewertungen
17,99 € (4.5 MB)

Umfragreiche Software zum Reparieren fehlerhafter Videos jeglichen Formats:

Stellar Phoenix Video Repair Stellar Phoenix Video Repair
Keine Bewertungen
34,99 € (13 MB)

Neuer Cleaner, der unnütze Daten auf Eurer Festplatte entmüllt:

Disk Tuner Disk Tuner
Keine Bewertungen
8,99 € (3.3 MB)

Großes Software-Paket mit Fonts und Styles…

Font Pack - Over 20,000 Commercial-Use Fonts! Font Pack - Over 20,000 Commercial-Use Fonts!
Keine Bewertungen
4,49 € (2505 MB)

Neues Wimmelbildspiel aus dem bewährten Hause Alawar Entertainment:

Echoes of Sorrow 2 (Full) Echoes of Sorrow 2 (Full)
Keine Bewertungen
5,99 € (680 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Mitleid mit Apple? Nein!

Es könnte besser laufen für den IT-Konzern aus Cupertino. Derzeit - so kann man ohne Übertreibung behaupten - ist so einiges im Argen drüben in Kalifornien. Vom verbogenen iPhone, über ein verpatztes Update bis zum klaffenden Sicherheitsloch in OS X. Irgendwie scheint sich alles gegen Apple verschworen zu haben. Sollte man deswegen in Sorge sein? Ich sage Nein!

Den 6 betrachten
Apple CEO Tim Cook bei der Präsentation der neuen iPhones in Cupertino am 9....

Kommentar: Mitleid mit Apple? Nein!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beatbuddy HD: Preisgekröntes Adventure-Game findet den Weg auf iOS-Geräte

Wenn Spiele mit Preisen wie „Best Youth Game“, „Best Serious Game“, „Best Game Design“ oder „Best Sound“ ausgezeichnet werden, muss etwas dran sein. Wir haben uns das neue Beatbuddy HD angesehen.

Beatbuddy HD 1 Beatbuddy HD 2 Beatbuddy HD 3 Beatbuddy HD 4

Beatbuddy HD (App Store-Link), das sich als PC-Version schon großer Beliebtheit erfreut, ist seit dem 1. Oktober dieses Jahres nun auch für Spieler unter iOS erhältlich. Einzuordnen ist der Titel am ehesten als Mischung zwischen Puzzle und Abenteuer – in insgesamt sechs großen, handgezeichneten Welten agiert der Gamer als Herrscher über Melodien, Rhythmus und Beats und steuert den kleinen blauen Beatbuddy durch aberwitzige Welten, die mich entfernt an das tolle Spiel Sir Benfro’s Brilliant Balloon (App Store-Link) erinnerten.

Das auf sechs Kapitel angelegte, grafisch äußerst hübsch anzusehende Spiel lässt sich derzeit zum Preis von 4,49 Euro aus dem deutschen App Store laden und benötigt zur Installation etwa 602 MB eures Speicherplatzes auf iPhone oder iPad. Beachten sollte man vor dem Kauf, dass Beatbuddy HD nur mit dem iPhone 5/5c/5s/6/6 Plus, dem iPad 4 und iPad Air, sowie dem iPad mini Retina kompatibel ist. Ältere Geräte werden nicht unterstützt. Wer keines der aufgeführten Geräte besitzt, findet allerdings noch eine Mac-Version (Mac App Store-Link) im Store, die zum Preis von 8,99 Euro erhältlich ist.

Großartige Musik als wesentlicher Bestandteil

Die Reise des kleinen Beatbuddy, erwacht nach einem langen Schlaf und erhält die Aufgabe, nicht nur seine Freunde, sondern auch sich selbst und den Fortbestand der Musik in seiner Heimatwelt Symphonia zu retten. Gesteuert wird der zappelige Protagonist, der immer für rhythmisches Mitgewippe oder kleine Tänze zu haben ist, wenn er nicht durch die aberwitzigen Level bewegt wird, entweder über Fingertipps oder eine klassische Button-Steuerung.

Das Abenteuer-Spiel wäre allerdings nur halb so gut ohne den genialen Elektro-Soundtrack, zu dem bekannte Größen der Szene wie Parov Stelar („Coco Part II“, “The Princess”) oder Austin Wintory („Journey“ Soundtrack) beigetragen haben. Jede der sechs vorhandenen Welten beinhaltet einen von den Künstlern eigens dafür komponierten Track, dessen Titel auch zum Start jedes Kapitels eingeblendet wird. Der wirklich tolle Soundtrack zum Spiel mit insgesamt 13 Titeln kann auch bei iTunes für 6,99 Euro (iTunes-Link) erstanden werden.

Absolut verdiente Awards für Beatbuddy

Generell sollte man der Empfehlung zu Beginn von Beatbuddy HD, Kopfhörer zu tragen, auf jeden Fall Folge leisten. Die Hintergrundmusik mit ihren treibenden Beats und grandiosen Geräuschen ist ein essentieller Bestandteil des Spiels und wirkt umso besser, wenn man sie ins Game versunken mit Headphones genießt. In Teilen heißt es sogar, auf den Rhythmus zu reagieren und mit ihm zu interagieren, um möglichst schnell voran zu kommen.

In den sechs großen Kapiteln des Spiels, darunter eine Mine, ein Dschungel und ein Bienennest, gilt es nicht nur Gegnern auszuweichen oder sie zu besiegen, sondern auch mit Logik, Geschick und Schnelligkeit Fallen zu entkommen, kleine Puzzles oder Rätsel zu lösen, Juwelen einzusammeln, weitere Charaktere kennenzulernen und mit dem Beatbuggy, einem ulkigen Gefährt, die Umgebung zu erkunden. Das Gameplay lebt dabei nicht nur vom tollen Soundtrack und den grandiosen Grafiken, sondern auch von einer einfachen Steuerung und immer wieder neuen Erlebnissen in verrückten, aber ebenso wunderschön anzusehenden Welten.

Auch wenn man es bei einem Premium-Spiel wie Beatbuddy HD schon fast vermutet hat: Die Developer von Threaks haben vollständig auf In-App-Käufe verzichtet und bieten zum äußerst fairen Preis von 4,49 Euro ein unglaubliches Spielerlebnis, das ohne Zweifel seine zahlreichen Preise verdient hat. Wer noch immer nicht überzeugt ist, wird es vielleicht nach einem audio-visuellen Eindruck in Form eines YouTube-Trailers sein. Wir sagen: Ein Pflichtdownload für alle Fans von Premium-Games, bildgewaltigen Abenteuern, elektronischer Musik und kniffligen Puzzles.

Der Artikel Beatbuddy HD: Preisgekröntes Adventure-Game findet den Weg auf iOS-Geräte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum dritten Todestag: Tim Cook würdigt Steve Jobs

Morgen jährt sich der Todestag des Steve Jobs zum dritten Mal. Tim Cook würdigt Apples Mitgründer in einer internen Mail.

In dem Schreiben an die Apple-Mitarbeiter wünscht sich Cook, sich an Jobs und seine Philosophie zu erinnern und ihm zu gedenken. Jobs habe mit seinen Produkten die Welt verändert, Apple werde immer an seinen Prinzipien festhalten. 9to5Mac liegt die Original-Mail vor:

Team,

Sunday will mark the third anniversary of Steve’s passing. I’m sure that many of you will be thinking of him on that day, as I know I will.

I hope you’ll take a moment to appreciate the many ways Steve made our world better. Children learn in new ways thanks to the products he dreamed up. The most creative people on earth use them to compose symphonies and pop songs, and write everything from novels to poetry to text messages. Steve’s life’s work produced the canvas on which artists now create masterpieces.

Steve’s vision extended far beyond the years he was alive, and the values on which he built Apple will always be with us. Many of the ideas and projects we’re working on today got started after he died, but his influence on them — and on all of us — is unmistakeable.

Enjoy your weekend, and thanks for helping carry Steve’s legacy into the future.

- Tim

Steve Jobs iPhone 1 erstes iPhone

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (4.10.)

Heute ist Samstag, der 4. Oktober. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

SciPaDi math divisor SciPaDi math divisor
(14)
1,79 € 0,89 € (uni, 7.5 MB)
Hotel Dash: Suite Success Deluxe
(34)
2,69 € Gratis (iPad, 27 MB)
Hot Mess Hot Mess
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPhone, 15 MB)
Evil In Trouble Evil In Trouble
(8)
0,89 € Gratis (uni, 25 MB)
Run In Crowd Run In Crowd
(179)
0,89 € Gratis (uni, 7.7 MB)
Bubble Trouble 2 Bubble Trouble 2
(140)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 61 MB)
MicroCells MicroCells
(20)
0,89 € Gratis (uni, 11 MB)
Bézier Bézier
(17)
2,69 € 0,89 € (uni, 18 MB)

Modern Combat 5: Blackout
(1948)
5,99 € 3,59 € (uni, 662 MB)

PAC-MAN Friends PAC-MAN Friends
Keine Bewertungen
4,49 € 3,59 € (uni, 83 MB)

Skill Game Arcade Skill Game Arcade
(84)
1,79 € Gratis (uni, 22 MB)

Das Geheimnis von Rabenholt Das Geheimnis von Rabenholt
(9)
4,49 € 1,79 € (uni, 92 MB)

Gravitations Gravitations
(9)
2,69 € Gratis (uni, 59 MB)

Talisman Talisman
(30)
5,99 € 3,59 € (uni, 35 MB)

Super Skyland Super Skyland
(18)
5,99 € Gratis (uni, 45 MB)

Fingle Fingle
(95)
2,69 € 0,89 € (iPad, 38 MB)

Office Story Office Story
(40)
2,69 € Gratis (uni, 68 MB)

Arcadian Arcadian
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 71 MB)

Car Club:Tuning Storm
(883)
1,79 € Gratis (uni, 260 MB)

Riptide GP2 Riptide GP2
(213)
2,69 € 1,79 € (uni, 46 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 4.10.14

Produktivität

Dienstprogramme

Teslameter for iOS Teslameter for iOS
Preis: Kostenlos

Foto & Video

AppAlchemy AppAlchemy
Preis: Kostenlos

Finanzen

Bildung

Skedule — Timetable Skedule — Timetable
Preis: Kostenlos
Labo Drawing Lessons(3y+) Labo Drawing Lessons(3y+)
Preis: 2,69 €

Medizin

Gesundheit & Fitness

Soziale Netze

MySocial for iOS MySocial for iOS
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Rembrandt Rembrandt
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Spiele

Bumbee Bumbee
Preis: Kostenlos
MicroCells MicroCells
Preis: Kostenlos
Polyphonic - Make Music Polyphonic - Make Music
Preis: Kostenlos
Hot Mess Hot Mess
Preis: Kostenlos
Alien March Alien March
Preis: Kostenlos
Run In Crowd Run In Crowd
Preis: Kostenlos
Ottomania Ottomania
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (4.10.)

Am heutigen Samstag, 4. Oktober, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

YoWindow Wetter YoWindow Wetter
(751)
2,69 € 1,79 € (uni, 31 MB)

MyPickup Diary MyPickup Diary
(7)
1,79 € Gratis (iPhone, 18 MB)

Minuum - The Little Keyboard for Big Fingers Minuum - The Little Keyboard for Big Fingers
(25)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 49 MB)

GesundheitsApp GesundheitsApp
(70)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 35 MB)


days days
(14)
1,79 € 0,89 € (uni, 4 MB)

SciCalc82 SciCalc82
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 2.3 MB)

Musik

Audio Mastering Audio Mastering
(8)
11,99 € 5,99 € (iPad, 8.2 MB)

Polyphonic - Make Music Polyphonic - Make Music
(62)
0,89 € Gratis (uni, 110 MB)

Oscilab Oscilab
(12)
8,99 € 4,49 € (iPad, 122 MB)

VocaLive for iPad VocaLive for iPad
(24)
17,99 € 8,99 € (iPad, 50 MB)

Cassette Gold Cassette Gold
(228)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 17 MB)

Foto/Video

Instant: Der Polaroid Hersteller
(15)
1,79 € 0,89 € (iPad, 34 MB)

Miniatures Pro: Tilt-Shift Time-Lapse Videos
(38)
4,49 € 1,79 € (uni, 1 MB)


Typic+ Typic+
(75)
1,79 € Gratis (uni, 49 MB)

Video Filters - The Pro Camera Photo Effects and Pro Zoom Slow ... Video Filters - The Pro Camera Photo Effects and Pro Zoom Slow ...
Keine Bewertungen
2,69 € 1,79 € (uni, 12 MB)

LensFlare LensFlare
(96)
1,79 € Gratis (uni, 60 MB)

DMD Panorama DMD Panorama
(1082)
2,69 € 1,79 € (uni, 4.7 MB)

Kinder

Pixi Buch „Milli schläft bei Ottokar“ für iPhone Pixi Buch „Milli schläft bei Ottokar“ für iPhone
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPad, 102 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Refurbished Magic Mouse

iGadget-Tipp: Refurbished Magic Mouse ab 9.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Als B-Ware außerordendlich günstig.

Die Qualität entspricht im Allgemeinen fast neuen Geräten.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (4.10.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Samstag, 4. Oktober, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

7 Minute Workout 7 Minute Workout
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (0.5 MB)


Better Rename 9 Better Rename 9
(77)
17,99 € 1,79 € (6.2 MB)

Paperless Paperless
(20)
35,99 € 21,99 € (36 MB)

MacJournal MacJournal
(10)
36,99 € 17,99 € (23 MB)

Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter
(534)
2,69 € 0,89 € (328 MB)

Spiele

Capitalism 2 Capitalism 2
(5)
8,99 € 4,49 € (72 MB)

Majesty 2 Majesty 2
(13)
8,99 € 4,49 € (3539 MB)

The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena
(21)
13,99 € 4,49 € (7109 MB)

Arcadian Arcadian
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (96 MB)

Europa Universalis III Chronicles Europa Universalis III Chronicles
(13)
21,99 € 10,99 € (403 MB)

Hearts of Iron III Collection Hearts of Iron III Collection
(9)
21,99 € 10,99 € (699 MB)

The Bureau - XCOM Declassified The Bureau - XCOM Declassified
(23)
26,99 € 13,99 € (11682 MB)

Foto/Video/Musik

Focus 2 Focus 2
(13)
13,99 € 8,99 € (23 MB)

CoverScout CoverScout
(46)
23,99 € 13,99 € (18 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.0.2: WLAN-Probleme noch nicht ganz behoben

ios8logo

Bereits unter iOS 8.0 haben viele iDevice-Besitzer über Verbindungsprobleme via WLAN geklagt. Im Apple Support-Forum gibt es derzeit viele Einträge darüber, dass die Geräte teilweise gar keine Verbindung erhalten bzw. die bestehende Verbindung nur sehr langsam ist. Es kommt auch vor, dass eine Verbindung unter Schwankungen bei der Datenübertragungsgeschwindigkeit zu leiden hat. Wir müssen ehrlich sagen, dass wir in der Redaktion diese Probleme noch nicht nachvollziehen konnten. Bei uns hat es lediglich beim Aufbau eines Hotspots Probleme gegeben. Hier kam es zu einem plötzlichen Verbindungsabbruch. Bisher konnte für diese Probleme keine eindeutige Ursache ausfindig gemacht werden.

Vorsicht beim Zurücksetzen und Wiederherstellen!
Als Nutzer ist man bei diesen Problemen eventuell geneigt zum oft erprobten “Allheilmittel” zu greifen und das iDevice zurückzusetzen und wiederherzustellen. Hier berichten aber einige User davon, dass sie nicht mehr auf ihre auf dem iCloud-Drive abgespeicherten Dokumente zugreifen können. Wir würden empfehlen, auf iOS 8.1 zu warten, das bereits Entwicklern bereits zur Verfügung steht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dashboardcam-App fürs Auto als Vollversion bis Sonntagabend kostenlos – Du sparst 3,59 Euro

Unfalldatenspeicher IconDie sogenannten Dashboardcams für Autos, die in vielen Ländern sehr starke Verbreitung haben, sind in Deutschland jetzt Inhalt eines Gerichtsprozesses gewesen. Mit diesen Kameras kann man das Geschehen während der Fahrt aufzeichnen und hätte im Falle eines Unfalls oder einer Nötigung durch einen anderen Verkehrsteilnehmer einen Filmclip, der darstellen kann, was wirklich passiert ist.

Eigentlich eine praktische Sache und millionenfach in der Nutzung. Doch was ist mit dem Datenschutz? Schließlich filmt man ja Leute ohne deren Einverständnis – und manche laden dann witzige oder erschreckende Ereignisvideos einfach mal bei Youtube hoch. Andere versuchen, ihre Filmaufnahmen bei der Polizei als Beweis einzureichen. Und irgendwie klingt es auch logisch, dass man im Falle eines gefilmten Unfalls, diesen Film der Polizei zur Verfügung stellt.

Doch genau das hat das Gericht untersagt. Die Dashcams darf man weiterhin nutzen, aber man darf die Filme aus Datenschutzgründen nicht veröffentlichen. (Az.: AN 4 K 13.01634). Eine private Vorführung oder das Zeigen der Filme im Familienkreis bleibt erlaubt.

Mit der gerade kostenlosen Dashboardcam-App Unfalldatenspeicher verwandelst Du Dein  iPhone oder  iPod Touch in einen voll funktionsfähigen Videorekorder fürs Auto. Egal ob Du zur Arbeit fährst, verreist oder auf einer Rennstrecke bist, die App Unfalldatenspeicher kann überall eingesetzt werden.

Mit ihr nimmst Du während der Fahrt automatisch Videos in HD-Qualität mit eingebetten Daten über Zeit, Ort und Geschwindigkeit auf. Aufgenommene Videos kann man exportieren, um diese mit Freunden anzusehen oder um mit der Familie etwas Interessantes zu teilen.

Unfalldatenspeicher ist die einzige App im App-Store, die Videos in HD-Qualität mit eingeblendeten Informationen aufnehmen kann.

Funktionen:

  • Videos in folgenden Auflösungen: 640х480, 1280х720, 1920х1080 und bis zu 30 Bilder pro Sekunde
  • Daten können eingeblendet werden: Aktuelle Zeit, Geschwindigkeit, Koordinaten, Titel
  • Tonaufnahme
  • Metrische und englische Einheiten
  • Kontinuierliche Aufzeichnung. Ältere Videos werden mit neueren überschrieben, um Platz auf dem Gerät zu erhalten
  • Aufgenommene Videos in der Applikation speichern
  • Video-Wiedergabe in der Applikation oder mit AirPlay-fähigen Geräten
  • Videos in die Galerie exportieren

Auch wenn man die App nach dem, Gerichtsurteil nicht mehr zur Beweissicherung verwenden kann, hat man doch die Möglichkeit, besondere Strecken aufzunehmen oder sie auch als Videoergänzung für Reisetagebücher zu verwenden. Man kann sie natürlich auch als eine Art “Racecam” verwenden…

Unfalldatenspeicher läuft auf iPhone und iPod Touch (ab 4. Generation) ab iOS 5.0 oder neuer. Die App braucht (ohne Videos) 7 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und kostet normalerweise 3,59 Euro.

Unfalldatenspeicher

In den Einstellungen kann man festlegen, in welcher Auflösung gefilmt werden soll und wann die App die letzte Aufnahme zu überschreiben beginnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Über 4 Millionen Vorbestellungen in China

Vier Millionen iPhones 6 und 6 Plus wurden in China innerhalb von 24 Stunden nach Freigabe der Reservierungsphase bereits vorbestellt, dies meldete das chinesische Magazin Tencent mit Berufung auf Auskünfte der Reservierungsstellen.

iphone6-stock-photo

Dabei teilen sich die beiden Modelle in etwa den gleichen Anteil. Nach Angaben der Reservierungsagentur Jingdong lag das iPhone 6 Plus mit 1.189.083 Reservierungen sogar leicht vor dem iPhone 6 mit 1.106.379.

Vier Millionen iPhones innerhalb des ersten Tages – dies zeugt von einer starken Nachfrage nach Apples neuster Smartphone-Generation. Gestern waren nach nur sechs Stunden die ersten beiden Millionen überschritten. Ab dem 17. Oktober wird der Verkauf in China starten, wie es von Apple Anfang der Woche hieß.

Vorbestellungen versus Verfügbarkeit: iPhone 6 Plus ist gefragt, iPhone 6 wird schneller ausgeliefert

Zur Verteilung zwischen iPhone 6 und iPhone 6 Plus hatte das Magazin DigiTimes eine Zusammenfassung geliefert, wonach das iPhone 6 Plus mit 60 Prozent deutlich vor dem iPhone 6 mit den übrigen 40 Prozent liegt.

Tatsächlich steht die Lage anders, wenn man auf die Zahl der bisherigen Nutzer blickt: Hier stellt sich eine klare Mehrheit für das kleinere iPhone 6 heraus. Die Nachfrage nach dem iPhone 6 Plus ist allerdings so stark, dass Apple mit der Auslieferung bisher nur verzögert Schritt halten kann und sich das Verhältnis später wahrscheinlich ausgleichen wird.

Die momentane Wartezeit für ein iPhone 6 Plus ist mit drei bis vier Wochen in den USA und einigen europäischen Staaten wesentlich länger als für das iPhone 6 mit sieben bis zehn Geschäftstagen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Donnerstag? Neue iPads und Retina-iMac angeblich am 16. Oktober

header-Apples diesjähriges Oktober-Event soll nach Informationen des Onlinemagazins Re/code am Donnerstag, dem 16. Oktober stattfinden. Neben neuen iPads ist für diesen Termin auch die Vorstellung neuer iMacs mit Retina-Bildschirm im Gespräch. Wenig überraschend soll Apple diese Veranstaltung im Vergleich zur aufwändigen Präsentation der Apple Watch und der neuen iPhones [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VOX

Es klingt eben besser! Das Schöne an ihm ist das Einfache. Doch im minimalistischen Design steckt ein starker Musikplayer mit vielen Funktionen und Unterstützung für alle Audioformate, die Sie jemals brauchen werden.

VOX wurde von Beginn an gemäß den Prinzipien Klarheit, Einfachheit und Vielseitigkeit entwickelt. Er vereinigt eine minimalistische Benutzeroberfläche sowohl mit grundlegenden als auch einzigartigen Funktionen:

Hören Sie Ihre Musik egal in welchem Format:
• Spielen Sie problemlos verschiedenste Audioformate ab, ob guter Qualität oder schlechter;
• Exportieren Sie Wiedergabelisten in viele Formate (PLS, M3U, XSPF);
• Öffnen Sie verschiedene Typen von Wiedergabelisten wie M3U, PLS, XSPF und das populäre CUE-Format, in dem CD-Rips gespeichert werden;
• Spielen Sie auf NAS-Geräten oder anderen Netzwerkgerten gespeicherte Audiodateien ab.

Verwalten Sie bequem Ihre Musik:
• Steuern Sie den Musikplayer über die Hauptschnittstelle, das Dock-Kontextmenü oder andere Menüsteuerungen;
• Suchen Sie automatisch in den Datenbanken von MusikBrainz und LastFM nach der Artwork aller Ihrer Alben;
• Steuern Sie die Wiedergabe über die Medientasten Ihrer Tastatur, die Kopfhörertasten und die Apple Bedienung (VOX Preference Pane erforderlich);
• Fügen Sie die Musik bequem über Drop-Zonen, Dialogfenster und das Finder Kontextmenü hinzu;
• Klangregelung mit Standardeinstellungen und benutzerdefinierten Einstellungen, Crossfade, Spiel/Pause Überblendung, Konvertierung in die 5.1 oder 7.1 Formate;
• Vorschau der Album-Artwork auf Ihrem Dock-Symbol;
• Unterstützung der lückenlosen Wiedergabe;
• Nachrichten vom System oder Growl über die Wiedergabe.

Konzentrieren Sie sich auf die Musik, nicht die Quelle:
• Viele Audioquellen, einschließlich benutzerdefinierter Wiedergabe, iTunes-Bibliothek, Online-Radio und bald noch mehr;
• Halten Sie die Abspielstatistik in Ihrem LastFM-Account mittels LastFM Scrobbling auf dem Laufenden.

Machen Sie mehr aus Ihrer technischen Ausrüstung:
• Fortgeschrittene Audio-Funktionen: HOG Modus; verbesserte Unterstützung für Multi-Ausgabegeräte;
• Konvertieren Sie das Stereo-Audios in Ihren Kopfhörern zu Binaural mit Bauer DSP (BS2B) Technologie;
• Stoppen Sie die Wiedergabe automatisch durch Herausziehen der Kopfhörer;
• Nutzen Sie alle Vorzüge von AirPlay (10.8+) und hören Sie auf allen drahtlosen Wiedergabegeräten.

Download @
Mac App Store
Entwickler: Coppertino Inc.
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eric Schmidt: “Unsere Systeme sind viel sicherer als die von Apple”

Eric Schmidt Google CEO Quelle: shutterstock_182167508

Der “Executive Chairman” von Google Eric Schmidt widersprach in einem Interview mit CNN Money Apple-CEO Tim Cook. Dieser hatte sich vor einiger Zeit einen kleinen Seitenhieb gegen Google und andere Konkurrenten erlaubt. Nun reagierte Schmidt und behauptete, dass die eigenen Systeme viel sicherer als die von Apple seien.

Sicherheit Security Daten Hack Quelle: http://www.shutterstock.com/de/pic-171929321/stock-photo-internet-security-concept-open-red-padlock-virus-or-unsecured-with-threat-of-hacking.html?src=Fhel1tBnEMLABMZA7hW8iQ-1-2

Ausgegangen war das Ganze von Tim Cook. Dieser hatte in einem Fernsehinterview verlauten lassen, dass Apple eine andere Sicht auf den Datenschutz habe. Im Gegensatz zu vielen anderen Firmen, beispielsweise Google oder Microsoft, sei das Geschäft von Apple das iPhone, iPad und Mac. Nicht persönliche User-Daten. Auch scanne man keine E-Mails oder sei in der Lage iMessages mitzulesen.

Eric Schmidt reagierte offenbar gereizt auf die Aussagen von Cook. So erklärte er in einem Interview: “Jemand hat ihn nicht richtig über Googles Richtlinien informiert, das ist bedauerlich für ihn”. Weiter heißt es: “Google war immer in Führung, was Sicherheit und Verschlüsselung angeht. Unsere Systeme sind weit sicherer und besser verschlüsselt als die von allen anderen einschließlich Apple. Sie sind am Aufholen, was großartig ist.”

chmidt spielte auch auf den Diebstahl von iCloud-Fotos an, welcher sich vor einiger Zeit ereignete. Bei Google sei es noch nie zu derartigen Diebstählen gekommen. Weiter beteuerte Schmidt, dass man “auch alles andere, was Cook unterstellt hat” nicht tue. Zu guter letzt fand auch noch Julian Assange Erwähnung in der Konversation. Assange hatte Google als “privatisierte NSA” bezeichnet. Schmidt antwortete darauf: “Ich denke, Julian muss aus der Sicherheit der Botschaft heraus ein wenig besser recherchieren [Assange befindet sich derzeit in der ecuadorianischen Botschaft in London]. Erstens verfügt Google nicht über ein von der US-Regierung finanziertes Geschäftsmodell. Und zweitens arbeitet die NSA in keiner Weise mit Google.”

[viavia, via]

The post Eric Schmidt: “Unsere Systeme sind viel sicherer als die von Apple” appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: Foto-Case und Lightning-Kabel kurz vorgestellt

Mit den heutigen Kickstarter-News möchten wir euch zwei neue Crowdfunding-Projekte vorstellen, die unter den Namen BelayCords und SNAP!6 laufen. Hierbei handelt es sich um ein neuartigen Lightning-Kabel, sowie einem Foto-Case für das iPhone 6. Beide Projekte laufen noch etwa einen Monat lang hinter den Pforten von Kickstarter.com.

BelayCords – Lightning mal anders

Das Lightning-Kabel BelayCords aus Manhattan hat sich so einigen Problemen eines USB-Kabels gewidmet und versucht mit dem Look und der Griffigkeit einer Kordel im Alltag zu überzeugen. In verschiedenen Ausführungen, die sich auf die Farbe des Produkts beziehen, können sich Interessenten das passende Modell heraussuchen. Von schlichtem Weiß bis hin zu einer Mischung aus blau und grün kann frei ausgewählt werden.

Das Kabel ist MFI zertifiziert, was eine „Nicht autorisiertes Zubehör“-Meldung auf dem iPhone-Bildschirm ausschließen soll. Sehr praktisch ist die doppelseitige Verwendung des USB-Anschlusses. So kann das USB-Kabel sorgenfrei eingesteckt werden und erspart dem Nutzer den genauen Blick auf das Kabel.

Ungefähr 25 Euro sollten für ein Kabel eingeplant werden. Im Folgenden noch das passende Video zur Kampagne. Ein ähnliches Lightning-Kabel in Kordel-Optik gibt es bereits hier zu kaufen*. Dort fehlt leider die doppeltseitige Verwendung des USB-Stecker – für etwa 10 Euro inklusive Versandkosten jedoch eine Alternative zum Kickstarter-Produkt.

SNAP!6 – und das iPhone 6 wird zum Fotoapparat

Bitplay hat für das neue iPhone 6 ein Foto-Case entwickelt, welches dem Nutzer einen vollwertigen Auslöseknopf und austauschbare Linsen zur Verfügung stellt. Mit dem SNAP!6-Case, welches sehr schlicht und passgenau am iPhone anliegt, soll das Fotografieren mit dem Smartphone laut dem Hersteller einfach, spaßig und professionell zugleich sein.

Durch eine gummierte Oberfläche soll das iPhone beim Fotografieren gut in der Hand liegen und genug Griffigkeit bieten, um auch einhändiges Bilderknipsen zu ermöglichen. Die wechselbaren Linsen sorgen für genug Abwechslung beim Fotografieren. Somit kann ähnlich gearbeitet werden, wie mit einem aufgesetzten Olloclip*.

Ein komplettes Set mit einem SNAP!6 Case, einer Weitwinkel-Linse und einem Lederband, kann bei Kickstarter ab 55 Euro erworben werden. Folgend noch das Video der Kampagne.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Single der Woche: «In a Mess» von Tender Games

Als neue «Single der Woche» wurde im Schweizer iTunes Store «In a Mess» von «Tender Games» ausgewählt.

Als «Single der Woche» kann der Song kostenlos geladen werden. Das Album Tender Games kann für CHF 11.00 gekauft werden.

Erstmals nach 16 Wochen befindet wieder ein neuer Song an der Spitze der Download-Charts: All About That Bass (CHF 2.20) von Meghan Trainor.
Das beliebteste Album ist im Moment Folge 171: und das Phantom aus dem Meer (CHF 8.00) von Die drei ???.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich – wir erhalten von Apple 7% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 soll erstmals auch in Gold erscheinen

Gold is best! Die Gerüchte, dass Apple die vom iPhone bekannte Farbwahl auch auf das iPad bringen wird, verdichten sich. Bloomberg berichtet, dass Apple das kommende iPad Air erstmals auch mit goldener Rückseite anbieten wird. Das neue iPad wäre damit in denselben Farben erhältlich wie das iPhone 5s und die neuen iPhone-6-Modelle. Bloomberg spricht jedoch speziell vom iPad mit...

iPad Air 2 soll erstmals auch in Gold erscheinen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Maps with Street View.

Jetzt können Sie bequemer und vielseitiger einen Weg finden, neue Orte zu erleben. Reisen und entdecken Sie die Welt, die ein Reiseführer Ihnen nie zeigen kann. Sie können alles von Ihrem Lieblings-iPhone, iPad, iPod aus machen…
Ihr kleiner, aber nicht unbedeutender Reiseführer für die große Welt: Maps with Street View App rettet Sie vorm Verirren oder davon, etwas wirklich Interessantes zu verpassen!

Allgemeine Informationen:
 
Automatisches Erkennen des aktuellen Standorts
Aktueller-Standort-Taste
Der Kompass befindet sich in der oberen, linken Ecke der Karte und zeigt nach Norden.
Er kann außerdem zur Neueinstellung der Kartenrotation angetippt werden.
Im Verfolgungs-Modus zeigt der Kompass nach Norden.
Schnelles Wechseln zwischen Straßen-, Satelitten-, Hybrid- und Gelände-Karten
Die Karte wird automatisch für offline Zugang gespeichert.
Finden Sie einen Standort über Adresse, Name, Postleitzahl und Koordinaten.
Finden Sie einen Standort, indem Sie Adressen von Ihrer Kontaktliste benutzen.
Setzen Sie ein Lesezeichen für Ihre Lieblingsorte zum schnellen Zugriff.
Einstellungen für verschiedene Kartentypen, Steuerarten (schwenken, kippen, zoomen, blättern)
Zugang zu 3D Straßenkarten von Großstädten der Welt
Überblick von Echtzeit Verkehr in Großstädten der Welt
Hilfeseite

Lineal-Modus:
 
Der Lineal-Modus hilft Ihnen dabei, die genaue Entfernung zwischen mehreren Punkten zu finden.
Die Punkte des Lineals sind einfach hinzuzufügen oder zu entfernen.
Die Entfernung ist im Britischen und Metrik-Meßsystem angezeigt (auf der Einstellungsseite wählen).
Bunte Linie zwischen Punkten

Wegbeschreibungs-Modus:
 
Sie bekommen Schritt-für-Schritt Wegbeschreibungen für’s Autofahren, Fahrrad fahren oder gehen.
Fügen Sie bis zu 8 Zielpunkte hinzu.
Informationstabelle und einfache Navigation zwischen Reiseroute, Schritten und Markierungen
Fähigkeit, alternative Strecken (falls vorhanden) zu wählen, wenn diese Funktion auf der Einstellungsseite aktiviert wurde.
GPS-Routen-Modus mit automatischer Karteneinstellung
Streckeneinstellungen gestatten Vermeidung von Mautgebühren und/oder Autobahnen.
Streckeneinstellungen gestatten Wahl an optimalen Wegbeschreibungen.
Streckeneinstellungen gestatten Wahl an Britischem oder Metrik-Meßsystem.

Suchbereich-Modus:
 
Wählen Sie Gebiete, die Sie interessieren, innerhalb eines gewissen Radius aus.
Detaillierte Ortsinformation, inklusive Name, Adresse, offizielle Webseite, Telefonnummer, Geschätszeiten, Bild des Orts und außerdem Bewertungen in Suchresultaten
Kopieren Sie Adressen und Telefonnummern zur Merkliste, wählen Sie direkte Telefonnummern, gehen Sie auf die Webseite oder Google + Seite
Genialer Foto-Browser zum Ansehen von Ortsbildern, zum Speichern von Fotos, Senden von Fotos via E-Mail oder zum Kopieren zur Merkliste
Zugang zur Straßenansicht (falls vorhanden)
Zugang zu Geschätszeiten und Bewertungen von Google Benutzern
“Von-Nach” Taste, um die Strecke zwischen zwei Orten zu sehen
Lesezeichen für wichtige oder Lieblingsorte zum schnellen Zugriff setzen
Empfehlen Sie Orte via Facebook, Twitter, E-Mail, Skype, SMS oder durch Kopieren des Links.

Straßen-Beobachter-Modus:
 
Straßenansicht von einer normalen Landkarte
Straßenansicht mit Panoramasicht-Erfassung
Straßenansicht mit Verkehrs-Erfassung
Straßenansicht mit Transitinformationen
Straßenansicht mit Wetterinformationen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3. Todestag: Tim Cook gedenkt Steve Jobs

Am morgigen Sonntag ist der dritte Todestag von Apple Mitbegründer Steve Jobs. Drei Jahre ist es schon her, dass eine der größten Unternehmerpersönlichkeiten von uns gegangen ist. Viele von euch werden sich sicherlich noch daran erinnern, wie sie damals von der traurigen Nachricht erfahren haben. Auch wenn Jobs schwer krank war, kam die Nachricht zu seinem Tod doch sehr überraschend. Apple hat ein Genie verloren, welches die treibende Kraft hinter vielen Produkten des Technologiekonzerns war.

steve_jobs_rip

Kurz vor dem morgigen 05. Oktober 2014 hat sich Apple CEO Tim Cook mit einer E-Mail (via iClarified) an alle Mitarbeiter gewandt, um Steve Jobs zu gedenken. Cook hofft, dass sich die Mitarbeiter einen kurzen Augenblick gönnen, um Steve Jobs zu gedenken und die vielen Dinge Revue passieren zu lassen, die Jobs hinterlassen hat, um die Welt zu verbessern.

Team,

Sunday will mark the third anniversary of Steve’s passing. I’m sure that many of you will be thinking of him on that day, as I know I will.

I hope you’ll take a moment to appreciate the many ways Steve made our world better. Children learn in new ways thanks to the products he dreamed up. The most creative people on earth use them to compose symphonies and pop songs, and write everything from novels to poetry to text messages. Steve’s life’s work produced the canvas on which artists now create masterpieces.

Steve’s vision extended far beyond the years he was alive, and the values on which he built Apple will always be with us. Many of the ideas and projects we’re working on today got started after he died, but his influence on them — and on all of us — is unmistakeable.

Enjoy your weekend, and thanks for helping carry Steve’s legacy into the future.

- Tim

Cook zählt ein paar Beispiele auf, wie Jobs und Apple es geschafft haben, dass tägliche Leben zu beeinflussen. Jobs habe Apple nicht nur zu Lebzeiten geprägt, sondern auch darüberhinaus. Er habe Werte hinterlassen, die Apple für immer prägen. Viele Projekte an denen Apple arbeitet, seien nach seinem Tod gestartet, allerdings sei sein Einfluss deutlich spürbar.

Auch am ersten Todestag von Jobs und auch zum zweiten Todestag hat sich Apple CEO Tim Cook bereits per Mail an seine Mitarbeiter gewandt. Zudem betonte er in der Vergangenheit immer wieder in Interview, wie sehr im Jobs fehle und wie stark sein Einfluss nach wie vor auf Apple sei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flic: Neue iPhone-App schafft Ordnung in der Foto-Bibliothek

Das iPhone ist eine tolle Kamera für Schnappschüsse, leider sammelt sich auch viel Datenmüll an – genau den will Flic beseitigen.

Flic Foto Manager

Gestern Abend habe ich eine kleine App für das iPhone entdeckt, die sich das Prädikat “eigentlich geht das doch auch ohne App” verdient, aber trotzdem irgendwie gut gemacht ist. Die Rede ist von Flic (App Store-Link) – mit der 99 Cent günstigen App soll man Monat für Monat Datenmüll aus der Foto-Bibliothek löschen können.

Flic funktioniert dabei ganz einfach: Die App zeigt Fotos des vergangenen Monats an und stellt den Nutzer vor eine einfache Wahl: Behalten oder löschen? Man wischt einfach mit dem Daumen nach links, um das Foto in den Papierkorb zu werfen. Will man es behalten, genügt ein Fingerwisch nach rechts. Für beide Aktionen kann man in Flic auch zwei Buttons am unteren Bildschirmrand verwenden.

Flic braucht man nicht, trotzdem ist es praktisch

Sind alle Bilder des letzten Monats markiert, werden die zu löschenden Fotos noch einmal in einer Übersicht angezeigt. Quasi als letzte Möglichkeit, Fehler zu korrigieren, denn danach kann man die nicht ganz so gelungenen und unnötigen Fotos direkt in Flic aus der Foto-Bibliothek des iPhones entfernen. Zudem zeigt Flic an, wie viel Speicherplatz man so einsparen konnte.

Flic meldet sich jeden Monat per Push-Mitteilung zu Wort und erinnert daran, dass mal wieder aufgeräumt werden müsste. Bereits markierte Fotos kommen natürlich nicht erneut in die Auswahl, zudem kann man auch weiter zurückliegende Monate bearbeiten, wenn man aktuelle Aufgaben erledigt hat.

Klar: Unnütze Fotos kann man auch manuell vom iPhone löschen, irgendwie ist Flic dann aber doch toll gestaltet. So macht das Aufräumen endlich wieder Spaß.

Der Artikel Flic: Neue iPhone-App schafft Ordnung in der Foto-Bibliothek erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off AnyTrans

AnyTrans lets you manage content directly on your iPhone, iPad, and iPod, creating backups to iTunes or to any directory you choose.”

Purchase for $19.99 (normally $39.99) at BitsDuJour

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Keynote bereits am 16. Oktober?

Nachdem es lange so aussah als würde Apple die nächste Keynote für den 21. Oktober planen häufen sich inzwischen die Meldungen, dass es bereits eine Woche früher, genauer am 16. Oktober, soweit sein könnte. So berichten auch die Jungs von re/code, welche schon den Termin für die iPhone-Keynote zuverlässig vorhergesagt hatten, dass das iPad-Event diesmal an einem Donnerstag […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evil In Trouble

Hilf dem kleinen Teufelchen Desmond sich durch Portale auf der Suche nach seinem Vaterhaus zu bewegen. Stell die Leiter, grabe den Boden, lass die Kisten fallen, so du hilfst ihm den Portal zu erreichen. Da muss einer Köpfchen haben, damit du alle Sterne sammeln und alle Level schaffen könntest.

Vergiβ Computerjoysticks, Tasten u.ä! Klick bloβ auf den gewünschten Punkt des Levels, und Desmond erreicht den selbst (natürlich wenn es möglich ist).

Features:
* Einfache und komfortable Bedienung
* Ein lustiges Geschöpf, das deine Hilfe braucht
* Schöne Grafik
* Spannungsvolle, und deinen Mutterwitz reizende Level

Download @
App Store
Entwickler: Ursine Paw
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächstes Apple-Event steigt wohl am 16. Oktober

Wie in den vergangenen Jahren wird Apple auch in 2014 wieder ein weiteres Herbst-Event im Oktober abhalten. Dies wurde bereits allgemein erwartet, fehlen schließlich noch die diesjährige Generation der beiden iPads, neue Macs und auch die finale Version von OS X Yosemite. Nun wollen die in der Regel zuverlässigen Kollegen von re/code auch den Termin für das ausstehende Event erfahren haben. Demnach soll dies am 16. Oktober, einem ungewöhnlichen Donnerstag stattfinden. Die Kollegen hatten bereits frühzeitig den Termin für das September-Event korrekt vorhergesagt. Angeblich soll die Veranstaltung im Oktober allerdings mit deutlich weniger spektakulären Ankündigungen aufwarten und in der Cupertino Town Hall auf dem Apple Campus stattfinden. Als Themen stehen neue Versionen des iPad Air und iPad mini, iMacs mit Retina-Display und die Veröffentlichung der finalen Version von OS X Yosemite auf der Agenda.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Plus verkauft sich besser als iPhone 6

Seit dem 19. September sind iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Handel. Ihr könnt die Geräte mit Vertragsbindung über die Mobilfunkprovider oder ohne Vertrag über Apple beziehen. Bereits einen Tag nach dem Verkaufsstart haben wir ein erstes Resümee gezogen und es zeigte sich, dass deutlich mehr iPhone 6 als iPhone 6 Plus in Gebrauch waren. Während das iPhone 6 Plus nur für 0,5 Prozent aller iPhones verantwortlich war, kam das iPhone 6 auf ca. 3,5 Prozent.

iphone6_6_plus_slider

Schon damals haben wir die Frage in den Raum geworfen, ob diese Verbreitung die tatsächlichen iPhone 6 Bestellungen wiederspiegelt oder die Zahlen durch eine mögliche Beschränkung bei der Ausliefermenge des iPhone 6 Plus verfälscht wird.

Ein Blick in den Apple Online Store zeigt, dass Apple alle neun iPhone 6 Modelle in 7 bis 10 Tagen zum Kunden bringt. Beim iPhone 6 Plus heißt es für alle Farben und Speichergrößen „Versandfertig in 3 bis 4 Wochen“. Kann Apple das iPhone 6 in deutlich größeren Mengen produzieren oder ist die Nachfrage des iPhone 6 Plus unerwartet hoch?

Der Branchendienst Digitimes will nun aus Zulieferkreisen erfahren haben, dass das iPhone 6 Plus für 60 Prozent aller Verkäufe der neuen iPhone-Generation verantwortlich ist. Weiter heißt es in dem Bericht, dass Foxconn für die iPhone 6 Plus Produktion verantwortlich zeichnet, während sich Pegatron um das iPhone 6 kümmert. Zunächst sollen beide Geräte in ähnlichen Mengen produziert worden sein. Aufgrund der hohen Nachfrage soll Foxconn jedoch mittlerweile mehr Aufträge für das iPhone 6 Plus erhalten haben.

Wir können uns gut vorstellen, dass die gößeren Displaygrößen insbesondere in Asien sehr stark gefragt sind. In Japan ist das iPhone 6 (Plus) bereits auf dem Markt. In China fällt der Startschuss am 17. Oktober. Allein in sechs Stunden wurden in China 2 Millionen iPhone 6 (Plus) Vorbestellungen entgegen genommen. Gut möglich, dass durch den Verkaufsstart in China das Verhältnis zugunsten des iPhone 6 Plus kippt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Newsmix: Carplay-Video, Amazon-Telekom-Kooperation und mehr

Das lange Wochenende ist in vollem Gange, wir wollen mittendrin noch einige Kleinigkeiten loswerden.

Amazon kooperiert mit Telekom.

Ab sofort bietet Amazon in Zusammenarbeit mit der Telekom eine Online-Kaufberatung für das passende Smartphone an. Auf Wunsch kann das Gerät direkt online mit dem passenden Mobilfunkvertrag der Deutschen Telekom bestellt werden.

Für iPhone-Liebhaber kann bisher maximal das iPhone 5s gewählt werden – iPhone 6 und 6 Plus sind noch nicht im Angebot enthalten. Bei Onlineabschluss erhaltet ihr ihr von Amazon einen 50€-Gutschein, welchen ihr für jeglichen Kauf einlösen könnt. Die Telekom schenkt euch für die Onlinebestellung die kostenlose HotSpot-Nutzung für ganze 24 Monate.

Vielleicht ist ja für euch etwas dabei. Zum Angebot geht es hier entlang*.

Pioneers CarPlay-Lösung im Video.

Vor wenigen Tagen hat Pioneer seine Nachrüstmöglichkeit für CarPlay präsentiert. Auf der aktuell stattfindenden Mondial de l’auto de Paris 2014 präsentiert der Hersteller seine Lösung und hält den Kurztest in einem Video fest.

[Direktlink]

Todestag von Steve Jobs: Tim Cook mailt an Angestellte.

Morgen jährt sich der Todestag von Steve Jobs zum dritten Mal. Aus diesem Grund hat Tim Cook an seine Mitarbeiter eine Mail verschickt, in der er des Apple-Gründer gedenkt. Darin heißt es unter anderem:

Sunday will mark the third anniversary of Steve’s passing. [...] I hope you’ll take a moment to appreciate the many ways Steve made our world better. Children learn in new ways thanks to the products he dreamed up. The most creative people on earth use them to compose symphonies and pop songs, and write everything from novels to poetry to text messages. Steve’s life’s work produced the canvas on which artists now create masterpieces.

Die gesamte Mitteilung könnt ihr hier lesen.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächstes Apple-Event mit neuen iPads & Macs angeblich am 16. Oktober

Während vor einigen Tagen noch der Dienstag gehandelt wurde, soll die nächste Apple Keynote nun am Donnerstag, den 16. Oktober stattfinden.

Tim Cook KeynoteDer amerikanische Tech-Blog Re/code, unter anderem mit Apple-Guru Walt Mossberg am Steuer, hat sich festgelegt: Die nächste Apple-Präsentation findet am 16. Oktober statt. Da die Webseite mit den Gerüchten und Terminen rund um das neue iPhone 6 quasi komplett richtig lag, besteht auch an dieser Vorhersage kaum ein Zweifel. Eine offizielle Ankündigung oder Einladung von Apple gibt es bislang noch nicht, diese dürften dann in der kommenden Woche verschickt werden.

Die Veranstaltung soll direkt auf dem Apple Campus stattfinden, angeblich hat Apple einen Platz in der eigenen Town Hall freigehalten. Im Gegensatz zur letzten Keynote, auf der rund 2.000 Zuschauer teilnehmen konnten, dürften für den 16. Oktober daher deutlich weniger Einladungen versendet werden.

Was wird vorgestellt? Es spricht alles dafür, dass wir die finale Version von Mac OS X Yosemite inklusive Download-Termin sowie neuer Macs zu sehen bekommen. Außerdem stehen in diesem Jahr noch neue iPads aus, unter anderem soll hier Touch ID und eine Integration von Apple Pay auf dem Fahrplan stehen. Etwas unsicherer sieht die Geschichte mit dem iPad Pro aus, das über einen 12,9 Zoll Bildschirm verfügen und eigentlich erst Anfang 2015 auf den Markt kommen soll. Seit der letzten Keynote ist bei Apple aber “one more thing” wieder ein Begriff…

Was macht appgefahren? Auch wenn wir nach der Ausladung der Computer Bild wohl nicht zur Vertretung von Apple nach Cupertino eingeladen werden, berichten wir wieder ausführlich für euch. Neben zahlreichen Artikeln rund um die Keynote wird es von uns wieder einen Live-Ticker und auch unsere beliebte Talk-Runde im Video-Stream geben. Bis dahin warten wir aber noch die offizielle Bestätigung seitens Apple ab.

Der Artikel Nächstes Apple-Event mit neuen iPads & Macs angeblich am 16. Oktober erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Praxistest: Canon Maxify MB2050 Office-Multifunktionsdrucker

Einleitung Canon Maxify MB2050 Kompakt MarkeCanonBezeichnungMaxify MB2050ArtSoHo-MultifunktionsdruckerEmpf. Preis (€)169VerfügbarkeitsofortDas papierlose Büro ist eine schon recht alte Vision von einer besseren Zukunft, in der Korrespondenz nur noch auf elektronischem Wege stattfindet. Zwar wäre es technisch mittlerweile problemlos möglich, auf ausgedruckte Informationen gänzlich zu verzichte...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unfalldatenspeicher

Verwandeln Sie Ihr iPhone oder Ihren iPod Touch in einen voll funktionsfähigen DVR-Rekorder für Ihr Auto und das zu einem Bruchteil der Kosten eines Einzelgerätes. Egal ob Sie zur Arbeit fahren, verreisen oder auf einer Rennstrecke sind, “Car Camera. UDS. Unfalldatenspeicher” ist der ideale Begleiter. Nehmen Sie Videos in HD-Qualität mit eingebetten Daten über Zeit, Ort und Geschwindigkeit auf, während Sie fahren. Exportieren Sie aufgenommene Videos, um sie als Beweis zu nutzen, wenn Sie einen Strafzettel erhalten, einen Unfall hatten oder um einfach mit Ihren Freunden etwas Interessantes zu teilen.

“Car Camera. UDS. Unfalldatenspeicher” ist die einzige App im App-Store, die Videos in HD-Qualität mit eingeblendeten Informationen aufnehmen kann.

Funktionen:

- Nehmen Sie Videos in folgenden Auflösungen auf: 640х480, 1280х720, 1920х1080 und bis zu 30 Bilder pro Sekunde
- Betten Sie Daten in Videos ein: Aktuelle Zeit, Geschwindigkeit, Koordinaten, Titel
Tonaufnahme
- Metrische und englische Einheiten
- Kontinuierliche Aufzeichnung. Ältere Videos werden mit neueren überschrieben, um Platz auf Ihrem Gerät zu erhalten
- Aufgenommene Videos in der Applikation speichern
- Video-Wiedergabe in der Applikation oder mit AirPlay-fähigen Geräten
- Videos in die Galerie exportieren

Sehen Sie sich “Car Camera. UDS. Unfalldatenspeicher” auf YouTube an http://youtu.be/AXa7Io-D0dY

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Event soll am 16. Oktober stattfinden

Keynote 2014

Nachdem über den Termin des nächsten Apple-Events bereits heftig spekuliert wurde, dürfte nun die Katze aus dem Sack sein. Am Donnerstag, den 16. Oktober soll es nun soweit sein, wie Re/Code berichtet. Der Technik-Blog verfügt über sehr gute Quellen und hat bereits auch den iPhone-Event richtig vorausgesagt. Stattfinden soll die Keynote angeblich im Hauptquartier in Cupertino.

Was dürfen wir uns erwarten?
Als gesichert gilt, dass die nächste Generation des iPad Air mit TouchID vorgestellt werden wird, auch das iPad mini 3 könnte sich dazu gesellen. Des Weiteren wird über einen neuen Mac mini, einen iMac mit Retina-Display und ein 12-Zoll MacBook spekuliert. Natürlich wird an diesem Tag auch der Startschuss für OS X Yosemite gegeben werden. Zu guter Letzt hoffen auch noch viele auf eine Aktualisierung des Apple TVs und den damit verbundenen App Store. Wir können gespannt sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Kommission: Irland hat Apple unerlaubte Staatsbeihilfen zukommen lassen

Im Juni hat die EU-Kommission in drei Fällen eine eingehende Untersuchung wegen unerlaubter staatlicher Beihilfen eingeleitet, unter anderem wurden die Vereinbarungen von Apple und den Steuerbehörden in Irland genauer unter die Lupe genommen. In einem vorläufigen Bericht der EU-Kommission heißt es nun, dass Irland Apple unerlaubte...

EU-Kommission: Irland hat Apple unerlaubte Staatsbeihilfen zukommen lassen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DataTrackr: Datenverbrauchs-Widget für D1-Netz-Nutzer

datatrackr-iconDie Applikation DataTrackr (0,89 Euro) zeigt euren aktuellen Datenverbrauch als Widget an. Der Download sieht nicht nur besser als der Kategorie-Pionier Nitrostats aus, die Info-Anzeige arbeitet auch verlässlicher. Anstatt sich bei der Anzeige des Benachrichtigungszentrums neu zu laden, aktualisiert sich DataTrackr in frei konfigurierbaren Abständen im System-Hintergrund. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iAd in 9 weiteren Ländern verfügbar

Letztmalig haben wir uns Ende August zum Thema iAd zu Wort gemeldet. Bei iAd handelt es sich um eine Werbeplattform, die Apple im Jahr 2010 an den Start gebracht hat, um Entwicklern eine Mögilchkeit zu geben, ihre kostenlosen Apps zu monetarisien. iAd ist seit iOS 4 verfügbar und erlaubt es Nutzern in der App zu verweilen, während sie sich mit den Anzeigen beschäftigen. In den unterschiedlichsten Apps werden euch sicherlich bereits iAds über den Weg gelaufen sein.

iad_oesterreich

Vor etwas mehr als einem Monat führte Apple neue Werbeformate ein und erweiterte die iAd Verfügbarkeit auf die Schweiz und Russland. Nun hat Apple bekannt gegeben, dass man iAd in neun weiteren Ländern einfügen wird.

Zukünftig kann die iAd Werbeplattform auch in Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Polen und Schwden genutzt werden. Somit können mit iAd Workdbench Apps in insgesamt 25 Länden in den USA, Europa und Asien beworben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schach ⋆

Mastersoft Chess bietet eine der besten Schach-Engines der Welt, die so in keinem anderen iPhone-Schachprogramm erhältlich ist!

*** Einführungsangebot ***

Einfach zu benutzen, aber schwer zu schlagen – mit Mastersoft Chess ist Schach so wie es sein sollte.

Verschiedene Spielstufen, Figuren- und Brettdarstellungen bieten zusammen mit einer eindrucksvollen Schach-Engine großartigen Spielspaß und eine ständige Herausforderung.

Mastersoft Chess spielt interessantes und machmal recht aggressives Schach. Die Engine ist eine Weiterentwicklung einer Engine, die erfolgreich an einer Computerschach-Weltmeisterschaft teilgenommen hat.

Mastersoft Chess hat etwas für Sie zu bieten, egal ob Sie gerade mit Schach beginnen oder erfahrener Vereinsspieler sind.

Anfänger:

Zugvorschlagsfunktion.
Eingebauter Coach der vor Fehlern warnt.
Verschiedene Trainingslevel.
Züge können zurückgenommen werden, wenn Sie einen besseren Zug finden!
Ihr iPhone/iPod Touch stellt sicher, dass Ihre Züge legal sind.

Profis:
Eröffnungsbibliothek mit mehr als 23000 Zügen!
Voll Unterstützung aller Schachregeln incl. En Passant, Rochaden, usw.
Analyseinformationen (Hauptvariante, Suchtiefe, Bewertung).
Positionseingabe incl. Rochaderechten und En Passant-Schlagmöglichkeit.
Direktes Springen zu jedem Punkt in der Partie.

Andere Features :
Hochauflösende 3D Figurendarstellung.
Schachbretter in echten Designs – Eiche, Esche, Ahorn, Schiefer und andere!
Partien Laden/Speichern.
Realistische Zuggeräusche.
Einstellbare Zuganimation.
Aktuelle Partie wird automatisch gespeichert.
Hervorragend geeignet für Anfänger bis Profis.
Herausragendes Preis-/Leistungs-Verhältnis!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

I Am A Brave Knight: Kurze, aber intensive Geschichte, inspiriert von Journey und Cloud

Manchmal müssen es keine actionreichen, bunt flirrenden Spiele sein. Eine künstlerisch anmutende Kurzgeschichte für Erwachsene, die nachdenklich stimmt, ist I Am A Brave Knight.

I Am A Brave Knight 1 I Am A Brave Knight 2 I Am A Brave Knight 3 I Am A Brave Knight 4

I Am A Brave Knight (App Store-Link) ist gerade frisch im deutschen App Store erschienen und bietet ein Erlebnis der ganz besonderen Sorte. Für dieses sollte man aber der englischen Sprache einigermaßen mächtig sein, da die App noch nicht über eine deutsche Lokalisierung verfügt. I Am A Brave Knight kann zum kleinen Preis von 89 Cent auf alle iPhones, iPod Touch und iPads geladen werden, die mindestens iOS 4.3 installiert haben.

Wie eingangs schon erwähnt, handelt es sich um eine Kurzgeschichte. Erzählt wird die Lebensgeschichte eines einzelnen Mannes von der Kindheit bis zum Tod – und das in nicht mehr als 10 Minuten. Selbstverständlich kann I Am A Brave Knight wieder und wieder angesehen und genutzt werden, die Interaktionen und der Verlauf der Story jedoch beschränken sich auf eine Dauer von den eben angesprochenen 10 Minuten.

Berührende Szenen und ein stimmungsvoller Soundtrack

Das Besondere an I Am A Brave Knight ist die Tatsache, dass der Nutzer aktiv an der Geschichte mitwirkt, indem er durch Malen von vorgegebenen Buchstaben auf den Screen bestimmte Wörter, die zum Erzählstrang passen, kreiert. Beschreiben lässt sich dieser Vorgang kaum, diese Interaktionen sollte man selbst erfahren.

Die in einigen Teilen sehr emotionale Geschichte, die den Mann von seiner Jugend über die große Liebe, zum Job, über Krankheit und zum Tod begleitet, lässt den Nutzer teils arg schlucken. Aber gerade deswegen ist I Am A Brave Knight ein Beispiel, das wie aus dem Leben gegriffen wirkt – mit allen Höhen und Tiefen. Handgezeichnete Grafiken und ein berührender Soundtrack, den man am besten mit Kopfhörern genießen sollte, runden die kleine, aber emotionale Geschichte des unbekannten Mannes ab. Vielleicht findet man sich selbst auch in dieser Story wieder, wer weiß?

Der Artikel I Am A Brave Knight: Kurze, aber intensive Geschichte, inspiriert von Journey und Cloud erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quick Fav Dial – Telefon Kurzwahl/Direktwahl Manager: schneller anrufen, smsen, mailen

Diese einzigartige App bringt die einfache und effiziente Kurzwahl-Funktion alter Handys auf Ihr iPhone! Allerdings noch viel besser! Mit Quick Fav Dial können Sie häufig verwendete Kontakte auf Positionen (1-48) zur Kurzwahl/Schnellwahl speichern. Die Kontakte werden durch Foto oder Namen an der zugewiesenen Position auf einer rotierbaren 3D Wand angezeigt und können somit blitzschnell gewählt werden!

SCHNELL UND EINFACH
1x tippen: Kontakt anrufen
2x tippen: SMS an Kontakt
3x tippen: Email an Kontakt

KONTAKTE MEHRFACH ZUTEILEN
Wenn Sie einen Kontakt einer Position zuweisen, wird automatisch die erste Telefonnummer und erste Email-Adresse dafür gespeichert (falls verfügbar). Wenn Sie eine andere Nummer bzw. Email-Adresse verwenden wollen, haben Sie zwei Möglichkeiten: entweder aktivieren Sie die “manuelle Feld-Auswahl” in den Einstellungen oder Sie weisen denselben Kontakt an eine andere Position zu (dann fragt die App, welche Nummer/Email-Adresse dafür verwendet werden soll).
So können Sie einen Kontakt mehrfach zuteilen: z.B. einmal mit privater Nummer und ein weiteres Mal mit beruflicher Nummer.

BIS ZU 48 POSITIONEN
Achtundvierzig Positionen bieten genügend Platz um Favoriten visuell zu gruppieren (z.B. Familie, Freunde, Kollegen, etc. auf einem eigenen Bereich) und die häufig verwendeten Kontakte schnell überblicken/finden zu können.

3D SCROLLING
Die horizontale 3D Scrolling Funktion erlaubt schnelles blättern durch die Positionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFile Pro – Datei Manager & Dokumenten-Reader

iFile ist Datei-Manager und virtueller USB-Stick für iPhone, iPad und iPod Touch. Du kannst einfach viele Dateitypen ansehen, wie etwa PDF, Microsoft Office-Dokumente und Multimedia-Inhalte abspielen.

iFile ist wie der Windows Explorer auf deinem PC oder der Finder auf deinem Mac. Du hast deine Dokumente immer direkt an deinen Fingerspitzen.

Du kannst deine Dateien von deinem Computer mittels iTunes herunterladen oder Dokumente direkt aus der E-Mail öffnen. iFile verbindet sich mit einer großen Vielzahl von Cloud-Services wie Dropbox oder Google Drive.

Hauptfeatures:

Neue Ordner und deine persönlichen Playlists erstellen und verwalten
Dateien umbenennen, ausschneiden, einfügen, löschen und sortieren
Greife mit jedem Gerät auf deine Dateien bei Dropbox und Google Drive zu
Schneller Download von Dropbox und Google Drive oder anderen Orten für Offline-Ansicht
Dateien stapelweise nach Dropbox und Google Drive hochladen
Download / Upload jederzeit abbrechen oder fortsetzen
Unterstützt alle populären Medienformate
Spielt Medien direkt mit integriertem Player und Hintergrund-Wiedergabemodus
Dateien mittels WLAN von deinem PC/Mac übertragenen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Batman: Arkham City - Game Of The Year Edition for $10

Bring Batman Back to Life in this Epic Mac Thriller!
Expires November 03, 2014 23:59 PST
Buy now and get 50% off




THE DARK KNIGHT DESCENDS

A year after the events of Batman: Arkham Asylum, Quincy Sharp, the new mayor of Gotham, has turned its slums into Arkham City, a terrifying open-air prison where violent thugs and insane super-villains are incarcerated within heavily fortified walls. When Batman is imprisoned alongside Gotham’s most notorious, he must discover Arkham City’s true purpose before it’s too late. This intense, atmospheric sequel to Batman: Arkham Asylum plunges Batman deep into a gothic nightmare from which he will need all his wits, gadgetry and skill to escape. Do you have what it takes to bring Batman back to life?

GAME OF THE YEAR

WHY WE LOVE IT

It's an epic Batman title with rave reviews and it's 50% off the retail price. Need we say more?

KEY GAMEPLAY

    Some are calling it the best superhero adventure ever to come to Mac Take on hundreds of action-packed side missions Master the caped crusader’s abilities as you swoop over the rain-lashed rooftops of Gotham Face off against Gotham’s most iconic baddies: The Joker, The Riddler, Two-Face, Harley Quinn, The Penguin & more Make Arkham City your playground: deploy an arsenal of upgradable gadgets and weapons Play as Catwoman in a deliciously feline subplot that unfurls alongside the main game Mark Hamill and Kevin Conroy return as the voices of the Joker and Batman in this twisted adventure

THE PROOF

Metacritic Score: 91 "It's tough to sum up everything that makes Arkham City work as well as it does. If Arkham Asylum was a fun-house chock-full of Batman's most famous foes with a decent dose of fanservice for Dark Knight die-hards, this is a sprawling theme park that plumbs the depths of his case files." - (10/10) GamePro "The voice acting, the challenges, the amazing opening, the unbelievable ending and the feeling of being the Dark Knight -- these are the things that standout looking back. I've beaten this thing twice and still want to call in sick and chase Riddler Trophies." - (9.5/10) IGN "Batman: Arkham City is the best superhero game ever produced and it's a title well earned. It manages to capture the very essence of The Dark Knight and transform not just him, but his entire world into a playable experience." - (9.1/10) GameShark

MINIMUM SYSTEM REQUIREMENTS

The following graphics cards are not supported: ATI X1xxx series, ATI HD2xxx series, Intel GMA series, Intel HD3000, NVIDIA 7xxx series, NVIDIA 8xxx series, NVIDIA 9400 and NVIDIA 320M. This game is not currently supported on volumes formatted as Mac OS Extended (Case Sensitive).
    Game file is 11 GB (download can take up to several hours depending on download speeds) Processor: 2.0Ghz (Intel Mac Only) OS: Mac OS X 10.7.5 or higher RAM: 4.0 GB Free Space: 16.0 GB Graphics: 256 MB Accessories: Keyboard

SUPPORTED LANGUAGES

    English, French, Italian, German, Polish (Text Only), Brazilian Portuguese (Text Only), Russian (Text Only), and Spanish.

RATED TEEN

image description
    Violence Alcohol reference Mild language Suggestive themes Use of tobacco Blood
BATMAN: ARKHAM CITY GAME OF THE YEAR EDITION software © Warner Bros. Entertainment Inc. Developed by Rocksteady Studios. Developed for and published on the Mac by Feral Interactive Ltd. Unreal® Engine, copyright 1998-2012 Epic Games, Inc. Unreal, Unreal Technology and the Powered by Unreal Technology logo are trademarks or registered trademarks of Epic Games, Inc. Uses Scaleform GFx © 2012 Scaleform Corporation. Powered by Wwise © 2006 - 2012 Audiokinetic Inc. All rights reserved. Mac and the Mac logo are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries. Feral and the Feral logo are trademarks of Feral Interactive Ltd. All other trademarks and copyrights are the property of their respective owners. All rights reserved. BATMAN and all characters, their distinctive likenesses, and related elements are trademarks of DC Comics © 2012. All Rights Reserved. WB GAMES LOGO, WBIE LOGO, WB SHIELD: ™ & © Warner Bros. Entertainment Inc. (s12)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: