Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.059 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Musik
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Dienstprogramme

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Liebesgeschichten
7.
Comedy
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Familie & Kinder

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Familie & Kinder
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Liebesgeschichten
10.
Liebesgeschichten

Songs

1.
Mark Forster
2.
ZAYN & Taylor Swift
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Steve Aoki & Louis Tomlinson
7.
Stereoact
8.
Max Giesinger
9.
The Weeknd
10.
Disturbed

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
Die drei ???
5.
The Rolling Stones
6.
J. Cole
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
Judy Astley
6.
David Hewson & A. J. Hartley
7.
Simon Beckett
8.
Andreas Gruber
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 05:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

350 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

23. September 2014

Saftige Servicepreise für das iPhone 6

Mit der Veröffentlichung der neuen iPhone-Modelle am vergangenen Freitag hat Apple auch die Preise für Service-Leistungen aktualisiert. Dem Trend in den letzten Jahren folgend hat das Unternehmen dabei die Servicepauschale für ein Austauschmodell abermals angehoben – womöglich ein weiteres Indiz dafür, dass...

Saftige Servicepreise für das iPhone 6
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 auf dem iPhone 4s: Lohnt sich das Update?

Das iPhone 4s ist das älteste iDevice mit iOS-8-Unterstützung – so etwas bedeutete in der Vergangenheit teilweise nichts Gutes. Man denke nur an das iPhone 3G mit iOS 4 oder das iPhone 4 mit iOS 7 (zumindest zu Beginn). Im Netz lassen sich nun einige Erfahrungsberichte finden, wonach das rund drei Jahre alte iPhone 4s nach dem Update auf iOS 8 zu langsam reagiere und man deshalb lieber nicht aktualisieren sollte....

iOS 8 auf dem iPhone 4s: Lohnt sich das Update?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was macht Apple mit Beats Music? Aufgeben?

Es ist keine 4 Monate her, dass Beats vom kalifornischen Technikgiganten Apple aufgekauft wurde. Hinter dem Kauf vermutete man neben der Übernahme der bekannten Kopfhörer-Sparte einen strategischen Schritt um gegen Streamingdienste wie Spotify zu konkurrieren, doch nun soll Beats Music aufgegeben werden! Was ist Beats Music? Beats Music ist einer der größten Musik-Streaminganbieter auf dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 soll im Oktober erscheinen, neues iPad mini erst 2015

Bis Ende des Jahres dürfte Apple noch die eine oder andere Produktveröffentlichung im Ärmel haben. Vertraut man aktuellen Gerüchten aus Taiwan, wird das neue iPad mini jedoch nicht dabei sein. Stattdessen soll ab Oktober lediglich das iPad Air 2 erhältlich sein. Der Nachfolger des iPad mini mit Retina-Display wird den Gerüchten nach erst Anfang nächsten Jahres veröffentlicht, das kolportierte iPad Pro mit 12,9-Zoll-Bildschirm im zweiten Quartal 2015.

Apple wird angeblich auf...

iPad Air 2 soll im Oktober erscheinen, neues iPad mini erst 2015
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant große Neuerungen für Beats Music

Wie aus dem Nichts tauchte gestern Abend das Gerücht auf, dass Apple seinen neu erworbenen Musik-Streaming-Dienst Beats Music schließen wird. Kaum ausgesprochen, meldete sich schon Apple Pressesprecher Tom Neumayr zu Wort und gab zu verstehen, dass das Gerücht nicht der Wahrheit entspricht. Er mag zwar damit recht haben, dass Apple den Streaming Dienst nicht einstellen bzw. schließen wird, gleichzeitig könnten allerdings große Neuerungen auf Beats Music zukommen.

beats

John Paczkowski von Re/code, der in den letzten Wochen bereits mehrfach sehr gut Apple Kontakte nachgewiesen hat, meldet sich am heutigen Abend zu Wort und gibt zu verstehen dass Apple „Großes“ für Beats Music plant. Augenscheinlich hat er sich, nachdem gestern die Gerüchte aufkamen, ein wenig umgehört. Ein Hintergedanke von Apple bei der Übernahme von Beats war ganz klar der Musik-Streaming-Service, ein Marktsegment, in dem Apple bislang noch nicht wirklich tätig ist.

Es heißt, dass Apple aus Beats Music in einen eigenen Service umwandelt. Schnell tauchen Fragen auf, wann Apple den neuen Streaming-Service anbieten wird und unter welchem Namen. Aus Insiderkreisen ist zu hören, dass Apple den Februar im kommenden Jahr anpeilt. Pünktlich zum Grammy Award 2015, der am 08. Februar verliehen wird, könnt sich Apple zu Wort melden. Ein neuer Musik-Streamig-Dienst könnte auch der Grund dafür sein, dass das kostenlose iTunes Radio bislang noch nicht international gestartet und nur in den USA und Australien verfügbar ist. Wir können uns gut vorstellen, dass iTunes Radio zunächst einmal zurück gestellt wurde und ein neuer Streaming-Dienst in Anlehnung an Beats Music entwickelt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video-Abend: iPhone 6 Plus richtig tragen – und foltern

Video-Abend: Diesmal geht es um das große iPhone 6 Plus. Ist es zu groß, wie trägt man/frau es richtig?

Die YouTuber von LivingSmart TV haben das 5,5″ Smartphone auf den Tragekomfort hin getestet: Jacken, Hosen, Taschen, Koffer, nichts haben sie ausgelassen. Falls Ihr noch überlegt, ob das iPhone 6 Plus für Euch die richtige Größe hat, schaut Euch – mit einem Augenzwinkern – diesen kleinen Streifen an (danke, Hannes). Dahinter hängen wir die üblichen Gaga-Experimente mit dem iPhone 6: gefoltert und unter Waffenbeschuss. Bitte nicht nachmachen!

iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Telekom bestellen
iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Vodafone ordern
iPhone 6 bei O2 kaufen
iPhone 6 Plus bei O2 sichern
iPhone 6 und 6 Plus bei Saturn


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FXNOW landet auf AppleTV (nur in den USA)

Apple macht immer deutlicher, dass AppleTV längst kein Hobby mehr ist. 20 Millionen AppleTV Geräte wurden bislang verkauft und der Hersteller aus Cupertino hat in den letzten Wochen und Monaten dafür gesorgt, dass zahlreiche neue Kanäle den Sprung auf AppleTV geschafft haben. Nun schaltet Apple den nächsten Kanal frei, allerdings nur in den USA.

fxnow2

Apple hat im Laufe des heutigen Abends ein serverseitiges AppleTV Update durchgeführt und FXNOW auf die kleine schwarze Medienbox gebracht. Damit haben Anwender Zugriff auf die Inhalte des FXNOW Netzwerkes. Dabei ist FXNOW eine Mischung aus den TV-Kanälen von FX, FXX und FXM, die alle zur Fox Entertainment Gruppe gehören.

Ursprünglich gab es Gerüchte, dass der neue FXNOW Kanal Inhalte von Die Simpsons mit seinen 552 Folgen bereit stellt. Dies zum jetzigen Zeitpunkt jedoch (noch) nicht der Fall. Allerdings haben Kunden Zugriff auf zahlreiche andere TV-Episoden und Filme. FXNOW benötigt ein Abo. AT&T, U-Verse, Bright House, Comcast Xfinity, Cox, Time Warner Cable und andere kleinere Kabelnetzbetreiber werden unterstützt.

fxnow1

Apple ist in letzter Zeit verstärkt daran interessiert, dass neue Kanäle AppleTV erreichen. Hierzulande ist Netflix das jüngste Beispiel. Der Netflix-Kanal wurde erst vor wenigen Tagen freigeschaltet.

Übrigens: Im September gibt es noch eine Promo, bei der ihr AppleTV für 99 Euro kaufen und gleichzeitig eine 25 Euro iTunes Karten geschenkt bekommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prozessor von Samsung fliegt aus iPhone 6 und iPhone 6 Plus

A8

Viele haben sich schon länger gefragt, ob Apple nun den Schritt gewagt hat, seine Prozessoren von Samsung oder von TSMC produzieren zu lassen. Nun ist klar, dass der 20 nm-Chip nicht mehr aus den Werken von Samsung stammt, sondern aus den Hallen von TSMC. Das Unternehmen hat sich also dazu entschlossen, die komplette Chipproduktion der neuen iPhone-Serie von Samsung abzuziehen und dadurch entsteht natürlich für den konkurrierenden Konzern ein nicht allzu kleiner Schaden.

Die Skepsis bezüglich der Lieferprobleme von TSMC konnten schnell zerstreut werden. Somit hat Apple einen neuen Partner gefunden, der keine Smartphones produziert und in ausreichenden Mengen und Qualität liefern kann. Das Ziel von Apple ist es sicherlich ein iPhone zu produzieren, welches kein Bauteil von Samsung beinhaltet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Online-Rollenspiel Titan von Blizzard eingestellt

Nach sieben Jahren Entwicklungszeit hat der World-of-WarCraft-Macher Blizzard die Reißleine bei Titan gezogen und das MMO-Projekt eingestellt. Gerüchte über einen Entwicklungsstopp gab es bereits seit einiger Zeit. Im Mai 2013 wurde bekannt, dass Blizzard das Entwicklerteam rund um das Titan-Projekt verkleinerte, auf nur noch 30 Mitarbeiter. In einem Interview mit Polygon hat Mitgründer Mike Morhaime nun das Ende der Entwicklung an Titan verkündet. Titan wollte nicht funktionieren Man habe World of WarCraft entwickelt und fühlte sich deshalb darin bestärkt, MMOs zu produzieren. Tatsächlich wollte man das ambitionierteste Online-Rollenspiel jemals produzieren, musste aber feststellen, dass am Ende nichts zusammenpasste. Man habe (...). Weiterlesen!

The post Online-Rollenspiel Titan von Blizzard eingestellt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppOffensive: Heute “iTranslate” für Mac gewinnen

Die Woche voller Gewinnspiele, Tag 2: Am zweiten Tag unserer AppOffensive verlosen wir die App “iTranslate” für den Mac.

Ab heute – jeden Tag um 21:00 Uhr – verlosen wir jeweils 5 Promocodes* zu Apps, die sich in den Top-Charts bereits bewiesen haben. Los geht es mit der ersten Applikation.

“iTranslate” hat sich bereits auf iOS einen Namen gemacht. Doch auch auf dem Mac stellt sich die App als nützliches Tool heraus.

Das Programm nistet sich direkt in die Statusbar des Macs ein. Von dort aus könnt ihr den Übersetzer aus jeder Ecke des Macs erreichen. Das kann sehr praktisch sein. Ohne die aktuelle Anwendung zu verlassen, lässt sich so ein Wort oder ein Text ziemlich flott in einer andere Sprache transformieren. Insgesamt stehen 80 Sprachen zur Verfügung, die auch akustisch angehört werden können. Bei der Übersetzung bietet “iTranslate” stets mehrere, kontextabhängige Möglichkeiten an.

“iTranslate” gewinnen.

Wir verlosen heute die App “iTranslate” für den Mac. Die sonst für die Mac-Version veranschlagten 8,99 € schenken wir den 5 Gewinnern unter euch. Die Teilnahme an der Verlosung ist ganz einfach: Schickt uns eine Mail mit dem Betreff “AppOffensive #2″ an gewinnspiel@apfelpage.de. Die Gewinner werden am Sonntag bekanntgegeben, Teilnahmeschluss ist aber bereits morgen um 21:00 Uhr, wenn der Artikel zur nächsten App rausgeht.

Für iPhone- und iPad-Nutzer: Es gibt auch eine HD-Variante.

*Promocodes sind im App Store wie eine iTunes Karte einlösbar. Unter “Highlights” und dann ganz unten “Einlösen”.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikstreaming: Apple wird „Beats Music“ einstellen… oder doch nicht?

Gestern Abend berichtete TechCrunch, dass Apple den vor kurzem gemeinsam mit dem Kopfhörerhersteller Beats übernommenen Musikstreaming-Dienst „Beats Music“ einstellen wird. Die Webseite bezieht sich dabei auf mehrere Quellen, darunter Mitarbeiter von Apple und Beats direkt. In einer anschließenden Stellungnahme von Apple heißt es jedoch, dass diese Gerüchte nicht wahr seien. Nun steht die Vermutung im Raum, dass...

Musikstreaming: Apple wird „Beats Music“ einstellen… oder doch nicht?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Akku lässt sich schneller aufladen

Auch wenn Apple dem neuen iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus einen stärkeren Akku verpasst hat, bleibt die Haltbarkeit des Akkus nach wie vor eine kleine Schwachstelle. Doch wie die Kollegen von iLounge herausgefunden haben, können die Akkus der neuen iPhone Generation dagegen schneller wieder aufgeladen werden. So soll es möglich sei,n auch mit [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod classic: Tony Fadell über das Ende der “Jukebox” Apples

Ein Klassiker geht zu Ende: Apple hat den iPod classic mit dem bekannten Click Wheel aus dem Online Store entfernt. Das geschah am selben Tag, als das iPhone 6 vorgestellt wurde.Es bleiben der iPod shuffle, der iPod nano sowie der iPod touch.

tony_fadell

Tony Fadell, heute Unternehmenschef von Nest Labs, sprach mit Fast Company über das Ende des letzten iPods in der alten Ausführung, wie er es selbst bei Apple mitentwickelt hatte. “Ich bin traurig, ihn gehen zu sehen” sagte Fadell im Interview. “Der iPod war in den letzten zehn Jahren ein großer Teil meines Lebens.”

Fadell hatte aber, das muss man schon zugeben, bereits im Jahr 2008 und damit lang vor dem besagten Ende Apple den Rücken gekehrt. Der Unternehmer ist auch bekannt als Chef von Nest Labs, das er 2010 gegründet hatte. Vier Jahre später verkaufte er die Firma für 3,2 Milliarden Dollar an den Branchenriesen Google.

Streamingdienste bedrohen den klassischen MP3-Player

Bei Apple hat man sich schon frühzeitig Gedanken über das Ende des iPod gemacht. Vor zehn Jahren schon war Fadell und den Kollegen klar geworden, dass die “Jukebox”, wie er den iPod fröhlich nennt, irgendwann einmal von Musikstreaming abgelöst wird. Und genauso ist es heute zum Teil gekommen.

Die letzte iPod classic-Version mit Click Wheel kam Ende 2007 heraus und wurde noch zwei Jahre lang weiterentwickelt mit jeweils geringfügigen Änderungen. Diese letzte Variante hat es dann unverändert noch bis ins Jahr 2014 geschafft, bis zur Einführung der neuen iPhone-Generation. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Apple Kosten für Display, Chip und Prozessor

Jetzt ist bekannt, wie viel Apple an Materialkosten für ein iPhone 6 bzw. iPhone 6 Plus bezahlen muss.

Ein 16 GB Gerät beläuft sich auf etwa 200 Dollar Kosten (umgerechnet 155 Euro) – nur für das Material. Die 128 GB Version kostet knapp 50 Dollar mehr. Jedoch muss beachtet werden, dass Apple nicht nur für das Material, sondern auch für die Lieferungen, Mitarbeiter, Fertigung, Lagerung, Werbung, Entwicklung und vieles andere zahlen muss, also noch zusätzliche Kosten hat.

iFixit iPhone 6 Teardown 3

Das Display ist die teuerste Komponente, mit 45 Dollar (35 Euro) für den 4,7″ Screen und 52,50 Dollar (40 Euro) für 5,5″ Bildschirm. Für die Sicherheit ist weiterhin Gorilla Glas verbaut, das zwar bei der Beständigkeit nicht an Saphirglas herankommt, jedoch auf alle Fälle stabil genug ist. Der A8 Chip kommt hauptsächlich, wie erwartet, von TSMC – trotzdem übernimmt Samsung etwa 40 Prozent der Fertigungen. Der Prozessor plus Co-Prozessor kostet um die 20 Dollar (15 Euro). Das sind 3 Dollar mehr als beim Vorgänger A7. Der NFC Chip und eine Handvoll anderer Sensoren kosten gemeinsam 22 Dollar (17 Euro) pro Gerät, wie recode berichtet.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Telekom bestellen
iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Vodafone ordern
iPhone 6 bei O2 kaufen
iPhone 6 Plus bei O2 sichern
iPhone 6 und 6 Plus bei Saturn

günstige Angebote für Schüler, Studenten, Lehrer

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netatmo Wetterstation erhält Update: Innen- und Außentemperatur jetzt auch als Widget

In vielen Apple-Haushalten verrichtet die Netatmo Wetterstation mittlerweile ihren Dienst – so auch bei mir.

Netatmo WidgetNach einem Update gibt es nun Grund zur Freude für alle Nutzer der Netatmo-App (App Store-Link), die kostenlos aus dem deutschen App Store geladen werden kann, sich aber nur in Verbindung mit einer bereits vorhandenen Netatmo-Station nutzen lässt. Für die Installation ist zwingend iOS 6.0 oder neuer notwendig, ebenfalls wird für den Download 44 MB des Speicherplatzes beansprucht.

Nachdem man das just erschienene Update der App mit der Versionsnummer 1.5 geladen hat, lässt sich als prominenteste Neuerung innerhalb der App nun auch ein kleines Widget in der Mitteilungszentrale von iOS 8 installieren. Dazu öffnet man die Benachrichtigungszentrale im Homescreen einfach über einen Wisch von oben nach unten und scrollt sich durch bis zum Reiter „Bearbeiten“. Dort sollte sich dann der Eintrag „Netatmo“ finden, den man über das kleine grüne „+“-Symbol als Widget in der Zentrale aktivieren kann.

Widget zeigt Basiswerte für Innen und Außen an

Ist das Widget in der Benachrichtigungszentrale eingebunden, wird dem User sowohl die aktuelle Innentemperatur der Station samt kleinem CO2-Indikator, ebenso wie die letzte gemessene Außentemperatur des installierten Moduls inklusive Luftfeuchtigkeit in % und gefühlter Temperatur angezeigt. Andere Daten lassen sich leider nicht integrieren oder im Widget außen vor lassen.

Die Netatmo Wetterstation gehört zu den ersten Gadgets für iOS und auch Android, mit der sich eigene Wetterdaten vor Ort über ein WLAN-gesteuertes Basismodul und weitere optionale Innen-, Außen- und Regenmesser-Module abrufen lassen. Neben Echtzeitmitteilungen und weltweitem Zugriff über die Netatmo-App und über den Browser gibt es auch Auswertungsmöglichkeiten und Diagramme für die erfassten Daten. Gegenwärtig ist die Netatmo Wetterstation zum Preis von 159 Euro (App Store-Link) erhältlich.

Der Artikel Netatmo Wetterstation erhält Update: Innen- und Außentemperatur jetzt auch als Widget erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Erste Details zu iOS 8.0.1

Das erste Update für das neue Mobilbetriebssystem iOS 8.0 wirft seinen Schatten voraus. Nach Informationen von MacRumors soll demnächst das iOS 8.0.1 erscheinen und mehrere Fehler beheben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.0.1 wird Fehler mit Safari, der Tastatur und AirDrop beheben

iOS 8 lässt sich seit knapp einer Woche laden. Das erste kleinere Update ist bereits auf dem Weg und wird wahrscheinlich recht bald veröffentlicht. Mit iOS 8.0.1 behebt Apple mehrere Fehler, die bei zahlreichen Nutzern auftraten. So funktioniert teilweise die Videowiedergabe in Safari nicht, außerdem kann es zu Problemen mit der Tastatureingabe kommen. In Apples Supportforen beschweren sich vie...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 mit Allnet-Flat bei Simyo kaufen

Das iPhone 6 mit Allnet-Flat gibt es ab sofort auch bei Simyo. Damit habt ihr eine noch größere Auswahl, wie ihr das neue iPhone 6 bestellen könnt. Simyo kombiniert das iPhone 6 mit der Simyo Allnet-Flat „All-On Flat“, die unter anderem 1GB Highsped-Volumen beinhaltet. Ihr habt die Wahl, das iPhone 6 mit einer Einmalzahlung von 699 Euro oder mit einer Null Prozent Finanzierung (24 Raten zu je 29,13 Euro) zu kaufen. Hier findet ihr das iPhone 6 mit Allnet-Flat bei Simyo.

simyo_iphone6

iPhone 6 mit Allnet-Flat bei Simyo kaufen

Apple hat das iPhone 6 vor zwei Wochen im Rahmen einer Keynote vorgestellt. Es beinhaltet unter anderem ein 4,7“ Retina HD Display mit 1334 x 750 Pixel, A8 64-Bit Prozessor, M8 Motion Coprozessor, Touch ID Fingerabdrucksensor, FaceTime HD Kamera, 8MP Kamera, 1080p Videos, 802.11ac WiFi, LTE, Bluetooth, NFC, Lightning und vieles mehr.

Die Simyo Allnet-Flat „Simyo All-On“ bietet euch eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz, eine Telefon-Flat in alle dt. Handynetze und eine Datenflat (1GB Highspeed-Volumen mit bis zu 42MBit/s, LTE). Während ihr in den letzten Jahren LTE mit dem iPhone nicht im E-Plus Netz nutzen konntet, hat sich dies mit der Veröffentlichung von iOS 8 geändert. Ab sofort ist die LTE-Nutzung des iPhone in E-Plus Netz möglich.

Für die Simyo Allnet Flat berechnet der Anbieter monatlich 24,90 Euro. Wie bereits eingangs erwähnt, habt ihr zwei Möglichkeiten, das iPhone 6 16GB zu bestellen. Ihr entrichtet einmalig 699 Euro und zahlt für den Vertrag monatlich die genannten 24,90 Euro oder ihr nutzt die 0 Prozent Finanzierung für das iPhone 6, so werden monatlich 24,90 für den Vertrag sowie 29,13 Euro für das iPhone 6 fällig. Insgesamt sind dies dann 54,03 Euro im Monat. Dafür erhaltet ihr das iPhone 6 für 0 Euro.

Bei Simyo könnt ihr euch für das iPhone 6 16GB in den Farben silber, spacegrau und gold entscheiden. Für alle drei Varianten nennt Simyo eine Lieferzeit von 3 bis 6 Tagen.

Hier geht es zum iPhone 6 bei Simyo

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Anrufe auf dem iPad abstellen

anruf-annehmen-iconÜber die neue Möglichkeit, am iPhone eingehende Anrufe auch mit dem iPad anzunehmen und umgekehrt vom iPad aus jemanden anzurufen, haben wir ja berichtet. Nun fragen sich allerdings viele iPad-Besitzer, wo sich diese Funktion deaktivieren lässt, wenn man sie vorübergehend oder auch dauerhaft nicht benutzen möchte. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Epic Zen Garden: Beispiel-App zeigt die grafischen Möglichkeiten von iOS 8

Auf der iPhone 6-Keynote konnten wir bereits einen ersten Eindruck der App Epic Zen Garden erhaschen.

Epic Zen Garden 1 Epic Zen Garden 2 Epic Zen Garden 4 Epic Zen Garden 3

Nun gibt es die Anwendung, die die grafischen Möglichkeiten, die iOS 8 mit sich bringt, auch für alle Nutzer des App Stores zum kostenlosen Download. Beachtet werden sollten allerdings unbedingt neben dem Speicherplatz von 232 MB auch die Hardware-Mindestvoraussetzungen: Neben iOS 8.0 ist zwingend ein iPhone 5s, iPhone 6/6 Plus, ein iPad Air oder iPad mini mit Retina Display vorgeschrieben, um Epic Zen Garden (App Store-Link) nutzen zu können. Geräte wie das iPhone 5 oder iPad 4 werden nicht unterstützt.

Die Developer von Epic Games konnten auf der Keynote bereits einen kleinen ersten Eindruck von Epic Ten Garden geben, der schon während des Livestreams der Veranstaltung sehr eindrucksvoll wirkte. Als eine der allerersten Apps verbindet Epic Games die neue Unreal Engine 4 mit dem von Apple vorgestellten Metal API, um so noch realistischere und detailreichere Umgebungen kreieren zu können.

Unter der Haube von Epic Zen Garden werkeln kontinuierlich 30 fps bei einer Auflösung von 1.440 x 1.080 Pixel, zudem wurden laut Angaben der Entwickler mehr als 3.500 Schmetterlinge und fallende Blütenblätter aus 5.000 Partikeln – wie schon auf der Keynote demonstriert – eingebunden.

Kein freies Umherwandern in Epic Zen Garden möglich

Entdecken lässt sich die mystische, asiatisch angehauchte Welt der Beispiel-App mit einfachen Fingertipps. Frei bewegen lässt es sich in dieser Grafik-Demonstration leider nicht, aber es können verschiedene Aktionen auf dem Screen, ähnlich wie in einem Point-and-Click-Abenteuer, ausgeführt werden. So sind ausladende Kameraschwenks, das Schütteln eines mit Blüten behangenen Baumes, das Anlocken von Koi-Karpfen in einem Wasserbecken, das beruhigende Zeichnen von Mustern im Sand eines Zen-Gartens oder auch das Spiel mit gefühlt Unmengen von Schmetterlingen möglich.

Als wirkliches Spiel lässt sich Epic Zen Garden nicht einordnen, es dient lediglich dazu, den Usern die vielfältigen grafischen Raffinessen der Metal API im Spielegenre aufzuzeigen. Die eher durchschnittlichen Bewertung mit 2,5 von 5 Sternen im deutschen App Store ist wohl primär der Leseschwäche einiger Nutzer geschuldet, die versucht haben, die App auf einem nicht kompatiblen Gerät zu installieren oder sich ein ausladendes Abenteuer-Spiel vom Titel versprochen haben. Wer sich beeindrucken lassen möchte, sollte den Download der wunderschön anzusehenden Demo trotzdem wagen.

Der Artikel Epic Zen Garden: Beispiel-App zeigt die grafischen Möglichkeiten von iOS 8 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Informationen über das neue Macbook Air 12 Zoll

Macbook Air mit Rekordverkäufen von Apple Mac Österreich

Das neue MacBook Air 12-Zoll soll vielleicht noch in diesem Jahr vorgestellt werden und eventuell auch schon in den Handel. Es sind nämlich nun weitere Informationen aufgetaucht die beweisen, dass Apple an einem neuen Modell arbeitet. Wahrscheinlich werden wir mit einem lüfterlosen Design rechnen können und auch auf den MagSafe-Anschluss verzichten. Das Design soll sehr dünn werden und noch mehr an ein iPad erinnern als zuvor. Das Display bleibt bei 12-Zoll und man kann zusätzlich mit einer verbesserten Akkulaufzeit rechnen.

Unklar ist, ob das MacBook Air überhaupt noch mit einem Intel-Rechner ausgestattet wird. Anstelle des Intel-Rechners könnte Apple auf ARM setzen und somit die Produktion der Chips auch komplett in die eigene Hand nehmen. Es wird auf jeden Fall interessant werden, wie Apple die MacBook Air-Reihe aufstellen wird. Wir sind schon ziemlich gespannt, was hier auf uns zukommen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6, iPad, Mac, Speaker mit Rabatt & viele App-Deals

Aktuell könnt Ihr beim Kauf von MacBooks kräftig sparen. Wir fassen auch die weiteren Gadget- und App-Schnäppchen zusammen. 

Bei MacTrade erhalten Schüler, Studenten und Lehrer 8 Prozent Rabatt auf Macs und iPads.

Hier geht’s zum Angebot

Kauft Ihr einen Mac, erhaltet Ihr nicht nur 75 Euro Rabatt, sondern auch das JBL Flip II kostenlos dazu. Der Lautsprecher kostet normalerweise 129 Euro und ist in fünf Farben erhältlich.

Mehr Details findet Ihr hier

Für manche Produkte bei MacTrade könnt Ihr eine 0-Prozent-Finanzierung nutzen. Damit bezahlt Ihr das Gerät in 30 monatlichen Raten ab, ohne Zinsen bezahlen zu müssen.

Mehr Details findet Ihr hier

Aktuell gibt es auch bei uBook tolle Angebote rund um Apple. iPads sind um 6 Prozent reduziert, Thunderbolt Displays um 14 Prozent und Macs um 16 Prozent. Um das Angebot nutzen zu können, müsst Ihr als Schüler oder Student angemeldet sein. (Danke, Stefan N.)

Alle Infos hier

Auch das iPhone 5 bzw. iPhone 6 gibt es für Studenten, Schüler und Lehrer günstiger.

Die wichtigsten Links zu den Angeboten hier

Diverse Supermärkte bieten iTunes-Karten reduziert an. Welche das sind und wie lange die Aktionen dauern, lest Ihr hier.

Das iPhone 5 mit 16 GB kann aktuell bei Cyberport günstig bestellt werden. Das und noch mehr haben wir hier für Euch zusammengefasst.

Und die App-Rabatte nicht vergessen. Stöbern lohnt:

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Kinderkrankheiten

iOS 8 Official

7 Tage lang hatten wir jetzt Zeit, das neue iOS 8 auf Herz und Nieren zu testen. Bis auf ein paar kleinere Kinderkrankheiten, welche wir in den letzten Tagen finden konnten, läuft iOS 8 flüssig.

Lange wird es nicht mehr dauern, bis Apple iOS 8.0.1 veröffentlichen wird. Die Ausgabe könnte bereits heute Abend erfolgen, realistischer scheint uns jedoch der kommende Dienstag. Mit diesem Update werden wohl die meisten der folgenden Kinderkrankheiten behoben sein.

Am häufigsten traten folgende Probleme auf :

  • Beim Aufrufen der Spotlight-Suche wird der Bildschirm Schwarz-Weiß.
  • Die Text-Eingabe nach der Display-Rotation läuft nur noch verzögert.
  • Musik-App merkt sich ihre letzte Ansicht bei einem erneuten Aufruf nicht.
  • Gibt es im einem WLAN Problem mit dem Bezug einer IP-Adresse per DHCP, so funktioniert DHCP danach auch in anderen WLAN Netzen nicht.
  • Benachrichtigungen verschwinden erst nach dem Drücken der Home Taste
  • Die iPhone-Kamera reagiert in unregelmäßigen Abständen nicht auf Nutzereingaben.
  • Multitouchgesten des iPads funktionieren erst nach einer De- und anschließenden Reaktivierung.
  • iPad-Applikationen stürzen beim Weitergeben und Teilen von Inhalten ab.
  • Beim Tap auf die Statusleiste oben in Safari, vergisst das iPhone die Seite zu scrollen.
  • Display-Inhalte lassen sich bei verdecktem Annäherungssensor nur schlecht scrollen.
  • Bluetooth-Freisprech-Anlagen bei Audi, BMW & Co. funktionieren nicht mehr

Habt ihr auch einen oder sogar mehrere dieser Fehler entdeckt ? Habt ihr noch weiter Fehler gefunden ? Wir sind auf eure Rückmeldung gespannt !

The post iOS 8 Kinderkrankheiten appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Berlin: Überfall auf Geldboten

Die Veröffentlichung der neuen iPhone-Modelle am letzten Freitag zieht offenbar nicht nur Scharen an Apple-Kunden in die Retail-Stores. Am Samstag kam es am helllichten Tag zu einem Überfall vor dem Apple Store am Kurfürstendamm in Berlin. Drei bewaffnete Diebe bedrohten vor den Augen von Passanten einen Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens, der mit den vermutlich lukrativen Tageslosungen aus dem Geschäft kam und zu dem davor geparkten Geldtransporter gehen wollte.

Die...

Apple Store Berlin: Überfall auf Geldboten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FIFA 15 Ultimate Team von EA Sports erschienen

FIFA 15 IconEine besondere Neuerscheinung im App Store ist jedes Jahr die Veröffentlichung des Fußballsimulationsspiels der FIFA-Reihe. Im Vergleich zu anderen Spielen sind hier 500 lizensierte Teams dabei und 10.000 Spieler sowie 30 echte Ligen und Stadien. Und es ist die jahrelange Erfahrung mit den Sport- und Fußballspielen von Electronic Arts, die die Erwartungen in die Höhe treiben. So ist die Veröffentlichung von FIFA 15 Ultimate Team sicher von Millionen Fußball-Fans mit Spannung erwartet worden.

Es geht in der neuen Version nicht nur um das Fußballspielen selbst, sondern auch darum, Manager zu sein und sich sein Dreamteam zusammenzustellen. Man kann nahezu alles selbst festlegen: Aufstellung, Spielweise, Trikots und vieles mehr.

Nach den Erfahrungen mit dem Vorgänger, FIFA 14, hat EA Sports nun einen Schnellsimulationsmodus eingeführt. Hier ist man mehr der Manager und die Spiele laufen automatisch ab. Das bringt einen Zeitvorteil und soll auch diejenigen Spieler ansprechen, die selbst die Fußballspieler in den Begegnungen nicht steuern mögen.

In der Steuerung der Spieler gibt es auch Neuerungen: Eine vereinfachte Steuerung mit weniger Tasten soll auch für den Einsteiger das Spielerlebnis besser machen. Wer mag, kann aber auch die klassische Steuerung nutzen. Nettes Detail: Der Joystick lässt sich so verschieben, dass man mit dem linken Daumen besser drankommt. Zudem kann man durch doppeltes Tippen auf den Joystick das Dribbeln aktivieren und den Ball feiner lenken.

Gut: Man kann jede Woche die nächste Begegnung des Lieblingsteams im realen Fußball schon mal spielen und drei weitere wichtige Spiele simulieren.

Inwieweit die Free-to-Play-Ausrichtung des Spiels die zahlungsunwilligen Spieler ausbremsen oder “foulen” wird, können wir natürlich am Erscheinungstag des Spieles noch nicht sagen. Gute Free-to-Play-Spiele schaffen in den ersten Spielstunden viele Erfolgserlebnisse und gewöhnen den Spieler an schnelle Siege, Auszeichnungen und Erfolge. Das lässt einen das Spiel noch öfter starten und erst mit der Zeit werden die Wartezeiten länger und Spitzenspieler sind nicht mehr aus der Portokasse zu bezahlen. Und so kommt man dann in die Versuchung, mit In-App-Käufen nachzuhelfen. Das bringt aber tatsächlich nur einen kleinen und ofdt auch zeitlich begrenzten Vorteil.

Wir werden uns das Spiel in den nächsten Tagen genauer ansehen und dann den Artikel nochmal ergänzen.

FIFA 15 Ultimate Team läuft auf iPhone  (ab iPhone 4), iPad (ab iPad 2) und iPod Touch (ab 4. Generation) ab iOS 5.1.1. Die App braucht mindestens 1,3 GB freien Speicherplatz, belegt schon 1,06 GB Festplattenspeicher und ist in deutscher Sprache. Das Spiel wird kostenlos zum Download angeboten und finanziert sich über zahlreiche In-App-Käufe.

FIFA 15 besticht mit sehr guter Grafik, original lizensierten Vereinen und Spielern und einer Bedienung, die auch Anfängern das Spielen erleichert.

FIFA 15 besticht mit sehr guter Grafik, original lizensierten Vereinen und Spielern und einer Bedienung, die auch Anfängern das Spielen erleichert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.0.1 soll Probleme mit Visual Voicemail auf iPhones und Video in Safari beheben

iOS 8 - Family Sharing

Medienberichten zufolge soll Apple mit iOS 8.0.1 einige Probleme korrigieren, die nach der Veröffentlichung von iOS 8 bekannt wurden. Behoben werden sollen unter anderem Schwierigkeiten mit dem Videoplayback in Mobile Safari und Abstürze beim Zugriff auf Visual Voicemail. MacRumors will Informationen erhalten haben über die Inhalte, die mit iOS 8.0.1 eingeführt werden, respektive die Fehler, die Apple mit dem Update beheben möchte; gerüchteweise hatte Apple bereits vor seinem iPhone-Event im September die Version 8.0.1 an seine Mobilfunk-Partner ausgeliefert. Bugs beheben in iOS 8.0.1 Wegen der kleinen Versionsnummer ist von vornherein klar, dass Apple lediglich Bugs beheben möchte. Laut MacRumors wird (...). Weiterlesen!

The post iOS 8.0.1 soll Probleme mit Visual Voicemail auf iPhones und Video in Safari beheben appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.0.1: Apple arbeitet an Fehlern der Telefon-App, Tastatur, Videos in Safari und mehr

iOS 8.0.1 ist in Arbeit und Apple wird sich in erster Linie um Probleme kümmern, die sich in iOS 8.0 eingeschlichen haben. Ob iOS 8.0.1 zudem neue Funktionen bietet, ist unbekannt. Apple hat für Oktober bereits ein iOS-Update versprochen, welches Apple Pay in den USA freischaltet. Ob Apple Pay ebenso in iOS 8.0.1 enthalten sein wird, bleibt abzuwarten.

iOS 8.0.1 in Arbeit – Bugfixes

Schon seit ein paar Wochen arbeitet Apple an iOS 8.0.1. Die kommende Update hinterließ bereits Spuren auf diversen Servern und es ist nur eine Frage der Zeit, bis Apple diese Version freigibt.

ios8

In den letzten Jahren ist Apple ähnlich verfahren. iOS x.0 wurde freigegeben und wenige Wochen später erschien x.0.1 zur Beseitigung der größten Fehler. Die Kollegen von Macrumors konnten ein paar weitere Infos zu iOS 8.0.1 und den Verbesserungen in Erfahrung bringen.

Demnach kümmert sich Apple um einen Bug in der Telefon-App in Kombination mit der Rufweiterleitung und Visual Voicemail. Die App friert in manchen Situationen ein und muss vollständig beendet werden, damit diese wieder funktioniert. Ein weiteres Problem besteht bei der Tastatur, so dass diese nicht erscheint, um die iCloud Schlüsselbund Verifikation einzugeben. Auch darum wird sich Apple mit iOS 8.0.1 kümmern.

Das kommende iOS-Update behebt zudem in Problem, bei dem Videos in Safari nicht richtig abgespielt werden, AirDrop bei Passbook und VPN Profile nicht richtig funktionieren. Zudem dürfte Apple allgemeine Verbesserungen zur Steigerung der Kompatibilität, Leistung und Stabilität vornehmen.

Wann die finale Version von iOS 8.0.1 erscheint, ist nicht bekannt. Wir rechnen innerhalb der nächsten vier Wochen mit der Freigabe. Gemeinsam mit verschiedenen Partner testet Apple das System bereits.

Welche Bugs stören euch in iOS 8?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bubl ABC: Wenn Buchstaben zu Musik werden

Entwickler von Kinder-Apps lassen sich immer etwas Neues einfallen – in Bubl ABC stehen nicht nur Buchstaben, sondern auch Musik im Mittelpunkt.

Bubl ABCLiebe Eltern: Zu dieser App solltet ihr euren Kindern gleich die Kopfhörer besorgen, aber bitte auf die Lautstärke achten. Bubl ABC (App Store-Link) kann wirklich nervtötend sein, gleichzeitig bietet es aber eine witzige Möglichkeit, den Nachwuchs mit Buchstaben spielen zu lassen. In Bubl ABC wird das Alphabet zur kunterbunten und lustigen Musik. Wir stellen euch die 2,99 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad vor.

Prinzipiell ist Bubl ABC schnell erklärt – und das ist bei einer Kinder-App auch gut so: Nachdem die App scharf geschaltet ist, muss man in der unteren Leiste nur noch einen Buchstaben aus dem Alphabet auswählen. Dieser wird dann in einem Lied abgespielt, mit einer Animation versehen und kann für zusätzliche Effekte angetippt werden.

Das ist natürlich noch nicht alles, was Bubl ABC zu bieten hat. In seinem ganz persönlichen Lied kann man bis zu sechs Buchstaben auswählen, die gleichzeitig gespielt werden – und so etwa ein Lied mit seinem Vornamen oder Spitznamen erzeugen. Zudem lassen sich die Buchstaben auf dem Bildschirm verschieben und wieder entfernen, all das funktioniert ohne Schaltflächen und ganz einfach mit einem Fingerwisch.

Bubl ABC bietet sieben verschiedene Sprachen

Bubl ABC bietet für jeden Buchstaben einen anderen visuellen Effekt und insgesamt sieben verschiedene Sprachen. Neben Deutsch kann man im Hauptmenü Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch und Portugiesisch auswählen, selbstverständlich mit den passenden Buchstaben und einer entsprechenden Vertonung.

Nun hätte man sich für Bubl ABC weitere Funktionen wünschen können, wie etwa eine Aufnahme-Funktion oder verschiedene Sounds. Das hätte durchaus für etwas mehr Abwechslung gesorgt, hätte die App aber wohl auch etwas überladen. Aktuell richtet sich Bubl ABC an Kinder im Alter bis fünf Jahren, die unter Aufsicht auch mal am iPhone oder iPad der Eltern spielen dürfen. Wie das aussehen kann, zeigt das folgende Video.

Der Artikel Bubl ABC: Wenn Buchstaben zu Musik werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.0.1: Angeblicher Changelog aufgetaucht

Wie jedes große Update von iOS 8 besitzt auch das letzte Woche veröffentlichte iOS 8 einige Fehler. Laut MacRumors könnten diese mit einem sehr bald kommenden Update gefixt werden.

iphone 6 ios 8 570x272 iOS 8.0.1: Angeblicher Changelog aufgetaucht

Schon vor der Keynote gab es Berichte, Apple würde iOS 8.0.1 an ausgesuchte Mobilfunkpartner verteilen. Dies bestätigte sich in einigen Webtraffic-Statistiken. MacRumors wurde von einer anonymen Quelle der angebliche Changelog des Updates zugespielt:

  • Telefon: Behebt Fehler mit der Rufumleitung und einem Standbild, wenn man auf visuelle Voicemails zugreift
  • Tastatur: Behebt Fehler, dass die Tastatur während des Eingebens eines iCloud Schlüsselbund Verifikationscodes nicht erscheint
  • Safari: Behebt Fehler, dass Videos manchmal nicht abgespielt werden
  • Teilen: Behebt AirDrop Unterstützung für Passbook Pässe
  • VPN: Behebt einen Fehler mit dem Installieren von VPN Profilen

Es ist gut möglich, dass es sich hierbei nicht um den kompletten Changelog handelt. Wenn dem aber so sein sollte, verteilt Apple sicher noch viele weitere kleine Updates. Wann die Aktualisierung kommt, ist noch unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Neues iPad mini kommt erst später

Apple

Während Apple das iPad Air 2 einem Bericht zufolge im Oktober vorstellen will, könnte die zweite Generation des Retina-iPad-mini länger auf sich warten lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Bildkonverter Reformator; Update für PopChar X

Rabatt auf Bildkonverter Reformator - die ab OS X 10.9 lauffähige Software wird vorübergehend für 1,79 statt 13,99 Euro im Mac-App-Store angeboten (Partnerlink). Reformator ist eine neue Anwendung zur Konvertierung von vielen Bildern per Stapelverarbeitungsverfahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die drei iOS 8 Foto-Neuerungen – Die Manual-App für Profi-Fotografen

manu-camUm die mit iOS 8 eingezogenen Neuerungen der Foto- und Kamera-Applikation richtig zu verstehen, gliedert man Apples überarbeitetes Schnappschuss-Angebot am besten in drei Teile. Zum einen bietet iOS 8 einen neuen Foto-Editor an, zum anderen haben die registrierten Entwickler jetzt sowohl die Möglichkeit bekommen eigene Filter in [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8, erstes Update in Sicht: Diese Bugfixes sind geplant

Das ist durchaus nötig: iOS 8.0.1 wird viele Bugs bei Safari, den Keyboards und in anderen Bereichen beheben.

Aus internen Quellen wurde verraten, was genau Apple für das erste Bugfix-Update voniOS 8 vorgesehen hat.  So sollen Fehler bei Keyboards und in Safari behoben werden. Falls sich bei Euch das iPhone bei der Anrufweiterleitung manchmal aufgehängt hat, so könnt Ihr Euch auf iOS 8.0.1 freuen – das Update wird es beheben. Außerdem wird an der Behebung von AirDrop Bugs und nicht installierbaren VPN Profilen gearbeitet, wie MacRumors erfahren hat. Ein Datum für die Veröffentlichung gibt es noch nicht.

iOS-8-Bug-Report der iTopnews-Leser
iOS-8-Problem WLAN und Akku
iOS-8-Problem beim Fotostream
iOS 8 auf iOS 7 downgraden, so geht’s

iOS 8 SDK

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strategiespiel “Starbase Annex” neu im AppStore

Für Freunde von Strategie-/Karten-/Brettspielen hat Chimera Software am gestrigen Montag sein neues Spiel Starbase Annex -l15128- in den AppStore gestellt. Die IAP-freie Universal-App findet den Weg für 1,79€ auf eure iPhones, iPads und iPod touchs, ist aber leider nur in englischer Sprache verfügbar.

Und nicht nur dies, sondern auch das einleitende Tutorial ist unserer Meinung nach nicht wirklich ergiebig und hilfreich. Wer also Freude an diesem Genre hat, sollte auch Spaß daran haben, sich in das Spiel hineinzufinden.
Starbase Annex iPhone iPadStarbase Annex iOS
In rundenbasiertem Gameplay gilt es, Karten mit Basis-Stationen, Raumschiffen und mehr auf der eigenen Hand mit limitierten Ressourcen auszuspielen und im All zu platzieren, um den Gegner zu besiegen. Je mehr des in Sechsecke unterteilten Spielfeldes du mit deinen Einheiten besetzt hält, desto mehr Ressourcen stehen dir für die nächste Runde zur Verfügung. Insgesamt warten 18 Computer-Gegner auf euch, die einer nach dem anderen besiegt werden müssen. Einen Mehrspieler-Modus oder weitere Möglichkeiten bietet Starbase Annex -l15128- leider nicht.

Das Spiel mag möglicherweise gut sein, uns hat es sich aber nur langsam und Stück für Stück erschlossen. Auch wenn der Entwickler von einfachen Regeln spricht, sollten diese unserer Meinung nach doch am Spielanfang etwas besser erklärt werden…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 oder iPhone 6 Plus?

iPhone 6

Am Freitag 26. September 2014 ist es soweit. Dann landet das iPhone 6 und iPhone 6 Plus offiziell in der Schweiz. Neben allen Reservation-Möglichkeiten bei Swisscom, Orange und Sunrise kann es nun seit heute auch bei Apple reserviert werden. Wer sich noch nicht entscheiden kann, hier ein paar Unterschiede im direkten Vergleich von Apple.

Ich glaube, mir persönlich ist das iPhone 6 Plus zu gross. Es gibt auch schon berichte darüber, dass das iPhone 6 Plus beim hinsetzen verbogen wurde... Wie genau es passiert ist und wie oft das schon vorgekommen ist, dass man sich das iPhone 6 Plus rund gesessen hat ist mir aber nicht bekannt. Bildschirm-Experten sind sich aber einige, dass das iPhone 6 Plus das wohl beste käuflich erwerbbare Display hat! Auch der Bildstabilisator wäre nach meinem Geschmack, aber die Grösse... Nun, demnächst können wir die beiden Smartphones in den Händen halten und uns dann entscheiden.

Hast du dich schon entschieden? Welches iPhone wirst du dir zulegen, oder bleibst du beim Alten?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 soll im Oktober erscheinen, iPad mini nicht

iPad Air

Es gibt wieder neue Gerüchte im Bereich iPad Air und iPad mini. Laut neuesten Informationen soll das iPad Air 2 bereits im Oktober auf den Markt kommen, das iPad mini Retina hingegen erst im Jahr 2015. Apple will den Produktionszyklus des iPad Air nicht stören und deshalb wird das Gerät im Oktober noch vorgestellt. Das iPad mini hingegen hat keinen Zyklus und wird wahrscheinlich zusammen mit dem iPad Pro vorgestellt, welches angeblich auch für Anfang 2015 anberaumt ist.

Spezial-Event im Frühjahr?
2 Jahre gab es jetzt keinen Spezial-Event im Frühjahr und nun deutet alles darauf hin, dass Apple diesen Event wieder einführen möchte. Die Apple Watch wird zu diesem Zeitpunkt veröffentlicht und auch Geräte wie das neue iPad mini Retina oder auch das iPad Pro könnten zu diesem Zeitpunkt präsentiert werden. Vielleicht können wir ja im Februar mit einem Event von Apple rechnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Neue Apple-Zentrale wird das "grünste Gebäude der Welt"

Apple-Logo

Auf einer Klimaschutzveranstaltung hat Apple-Chef Tim Cook die Umweltschutzmaßnahmen des Konzerns erörtert und in Aussicht gestellt, auch die Zulieferer diesbezüglich anzugehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für o2-Kunden: OutBank DE ein halbes Jahr lang gratis nutzen

Erst in der letzten Woche haben wir über OutBank DE und die Touch ID Kompatibilität berichtet. Nun gibt es schon wieder Neuigkeiten.

OutBank DE o2

Mit dem Abo-Modell von OutBank DE (App Store-Link) kann ich mich immer noch nicht ganz anfreunden. Auch die durchschnittliche Bewertung im App Store ist eher schwach – aktuell gibt es gerade einmal zwei Sterne. Und das, obwohl aus technischer Sicht eigentlich alles passt: Flat-Design, schneller Konten-Rundruf, Touch ID und so weiter und so fort. Wenn da nur nicht das Bezahl-Modell wäre…

Wer OutBank DE nach dem kostenlosen Download und einem Testmonat nutzen möchte, zahlt 89 Cent pro Monat oder 8,99 Euro pro Jahr. Deutlich günstiger wird es, wenn ihr Kunde bei o2 seid – egal ob Festnetz oder Mobil. Auf dieser Sonderseite könnt ihr euch mit euren o2-Zugangsdaten anmelden und einen Gutscheincode abrufen, mit dem ihr OutBank DE sechs Monate lang kostenlos nutzen könnt.

Sehr fair finden wir, dass das “Abo” nach sechs Monaten automatisch ausläuft und nicht automatisch Geld vom iTunes-Konto abgebucht wird. Hier gibt es also keine Kostenfalle, in die ihr tappen könnt. Schaut also einfach mal selbst rein und probiert OutBank DE über einen längeren Zeitraum aus. Wie genau es bei OutBank in einem halben Jahr aussieht, lässt sich nach den vergangenen Monaten und Jahren nur schwer vorhersagen…

Der Artikel Für o2-Kunden: OutBank DE ein halbes Jahr lang gratis nutzen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kundenzufriedenheit bei US-Käufern von Apple-Computern am größten

MacBook Air - 11 und 13 Zoll

Jährlich wird der “American Customer Satisfaction Index” (ACSI) für Käufer von PCs in den USA ermittelt. Apple landet das elfte Jahr in Folge auf Platz 1. Apple-Kunden sind zufriedene Kunden. Das jedenfalls lässt aktuell der ACSI 2014 vermuten. Obgleich es gegenüber dem Vorjahr einen Verlust von 3 Prozentpunkten gab, rangiert Apple mit 84% immer noch ganz vorne. Dell, Acer, Toshiba und Hewlett-Packard folgen auf den Plätzen 3 bis 6. Auffällig ist, dass alle großen PC-Hersteller Verluste hinnehmen mussten und stattdessen die Zufriedenheit einzig bei “alle anderen” anstieg. Diese Gruppe von “kleineren” PC-Herstellern belegt aktuell Rang 2 mit 82% Kundenzufriedenheit. Darunter (...). Weiterlesen!

The post Kundenzufriedenheit bei US-Käufern von Apple-Computern am größten appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Hard Case Cover

iGadget-Tipp: Hard Case Cover ab 2.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

In vielen verschiedenen Farben erhältlich...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple ist die coolste Marke in Großbritannien

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen von Apple. Am Freitag fiel der Startschuss für den iPhone 6 & iPhone 6 Plus Verkauf und Apple oönnte in den ersten drei Verkaufstagen über 10 Millionen Geräte verkaufen. Der Andrang ist riesig und die Geräte fast überall ausverkauft. Allerdings wird das neue iPhone 6 die Befragten bei einer jüngst durchgeführten Umfrage in Großbritannien nicht allzu sehr beeinflusst haben.

apple_cool_britain

Bei einer Befragung, die unter 2.000 Konsumenten sowie Berühmtheiten und Experten in Großbritannien durchgeführt wurde, schnitt Apple als „coolste Marke“ ab. Unter anderem sollten die Befragten „Stil, Innovation, Originalität, Authentizität, Attraktivität und Einzigartigkeit“ bewerten.

Apple konnte zahlreiche namhafte Unternehmen hinter sich lassen. Die weiteren Plätze auf dem Treppchen können „Aston Martin“ (James Bond lässt grüßen) auf Platz 2 und Nike (Platz 3) für sich verbuchen. Auf den weiteren Plätzen liegen Marken wie Canel, Google, Rolex, Ray Ban und Sony. Netflix (Platz 14) ist erstmals in den Top 20 und Bose kehrt in die Liste zurück.  (Danke Peter, via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Klon für gerade mal 109 Euro im Video

Lange hat es nicht gedauert – ein weiterer iPhone 6 Klon kann jetzt (leider) bestellt werden.

Das Sophone i6 sieht aus wie das iPhone 6, kann aber natürlich nicht mit dem Original mithalten. Dabei sieht aber nicht nur das Gerät wie das Original aus, sondern auch die Software, ein inzwischen fast veraltetes Android 4.3, wurde exakt im iOS 7/8-Look gehalten – die Entwickler nennen “ihr” System iSO 7.1.1. Das Gerät besitzt einen 4,7″ Bildschirm, welcher mit 960 x 540 Pixel auflöst. Der Prozessor ist mit 4 x 1,3 GHz für Android Smartphones nicht mehr zeitgemäß.

SoPhone i6

Für Programme stehen zwar 2 GB RAM, allerdings nur 4 GB ROM zur Verfügung. Dieser kann jedoch per Micro SD Karte um bis zu 32 GB aufgestockt werden. Die Kamera kann Fotos immerhin mit 13 MP aufnehmen und Videos mit 1080p Full HD. Das Gerät kostet allerdings gerade einmal 139,99 Dollar, beziehungsweise 108,66 Euro, wie AndroidAuthority berichtet.


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology stellt DiskStation DS415+ vor

Der auf Speicherlösungen spezialisierte Hersteller Synology hat sein Angebot um das Modell DiskStation DS415+ erweitert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Film der Woche: Die Haut, in der ich wohne

Der neue «Film der Woche» im Schweizer iTunes Store heisst «Celeste & Jesse». Der Film mit Antonio Banderas, Elena Anaya und Marisa Paredes stammt aus dem Jahr 2011. Der Film hat keine Altersbeschränkung. In der Internet Movie Database kommt der Film aktuell mit rund 82’000 Stimmen auf ein Rating von 7.6/10.

Die bildhübsche Vera ist die einzige Patientin in der Schönheitsklinik von Dr. Robert Ledgard, in der sie Tag und Nacht von ihm überwacht wird. Er pflegt ihre Haut wie einen kostbaren Schatz und kontrolliert jeden Schritt, jeden Blick, jede Emotion. Doch wer ist Vera, die so beängstigend Robert Ledgards verstorbener Frau ähnelt? Sie hat keine Geschichte und doch scheint ihr Schicksal eng mit seinem Leben verknüpft zu sein. Und welche Rolle spielt der junge Mann, der zuletzt beim Betreten der Schönheitsklinik gesehen wurde? “Ein absolutes Meisterstück” schreibt die BILD über die Romanvorlage, an die Pedro Almodóvar sein neuestes Filmprojekt anlehnt. Für diesen spannenden Thriller schart das spanische Regie-Genie sein wohlvertrautes Erfolgsteam um sich und besetzt die Hauptrolle sensationell mit Antonio Banderas - dem Schauspieler, den er selbst entdeckt und zum Superstar gemacht hat. Und der smarte Spanier spielt, dass es einem im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut geht. Almodóvar inszeniert einen außergewöhnlichen Thriller, der ganz ohne Schreie schockt und gruselt - eindringlich, fesselnd, hoch ästhetisch und unnachahmbar Almodóvar.

Film-Beschreibung aus dem iTunes Store

Als «Film der Woche» kann der Film für aktuell CHF 1.50 gemietet werden. Kaufpreis: CHF 7.00 in HD bzw. CHF 5.00 in SD.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 7% Provision!

Trailer zu «Die Haut, in der ich wohne»
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4X-Strategiespiel “Alien Tribe 2” reduziert & Update zur Universal-App

Wir haben ja heute schon über unser “Spiel des Tages” darauf hingewiesen, wollen dies aber auch noch einmal in einem separaten Artikel tun. Strategie-Fans können nämlich aktuell vergünstigt einen Weltraum-Trip unternehmen, denn Alien Tribe 2 -l13303- von Ukando Software ist mal wieder von 4,49€ auf 1,79€ reduziert.

Noch interessanter ist aber vielleicht die Info, dass die einstige iPad-App dank eines heute im AppStore freigegebenen Updates nun eine Universal-App ist, also jetzt auch auf iPhone und iPod touch gespielt werden kann. Einhergehend mit dieser gravierenden Neuerung gibt es noch ein paar weitere Features wie eine neue Oberfläche für den Abbau von Rohstoffen, Anpassungen an der Forschungsstation und einiges mehr.
Alien Tribe 2 iPhone iPadAlien Tribe 2 iOS
Wer bisher noch nichts von diesem 4X-Strategiespiel gehört hat, sollte einen Blick auf unseren Testbericht werfen. In diesem haben wir euch den Titel, in dem es das All zu erobern gilt, ausführlich vorgestellt und als solide befunden. Im AppStore gibt es im Schnitt gute vier Sterne.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 mit WLAN- und Akkuproblemen

Vergangene Woche hat Apple iOS 8 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Wie fast bei jedem Update gibt es auch diesmal den Dauerbrenner: Akkuprobleme. Doch iOS 8 sorgt für noch mehr Probleme, etwa mit WLAN und abstürzenden Apps, wie zahlreiche Anwender monieren.

Offenbar hat iOS 8 noch einige Bugs im System, die Apple noch beheben muss. Der wohl auffälligste hängt mit der Nutzung von WLAN zusammen, wie PC Mag auch durch eigene Tests belegen konnte. Demnach sei die Verbindung mit drahtlosen Netzwerken so schlecht, dass nur sehr bescheidene Übertragungsraten zustande kamen. Ebenfalls oft bemängelt werden schlechte Akkulaufzeiten nach dem Update.

Wenn der Akku nach einem großen iOS-Update massiv in die Knie geht, hilft in vielen Fällen ein altes Hausmittel: Backup anlegen, iPhone wiederherstellen, Backup zurückspielen. Bei einigen Anwendern hat es auch schon geholfen, die WLAN-Netzwerke unter Einstellungen, Datenschutz, Ortungsdienste, Systemdienste abzuschalten.

Weitere Probleme sind ebenfalls mehr oder weniger in der Natur der Sache; so beklagen Anwender in den Foren bei Apple Abstürze bei Apps. Gerade dabei lässt sich aber schwer aus der Ferne diagnostizieren, ob der Entwickler oder Apple diese Abstürze zu verantworten hat. Auf jeden Fall darf auf relativ baldige Besserung gehofft werden, denn im Oktober will Apple ein Update für iOS herausbringen, das zumindest Apple Pay (für die USA) nachliefert. Auch HealthKit ist derzeit eher nutzlos, weil aufgrund von Fehlern keine Apps im App Store zu finden sind, die davon Gebrauch machen – und wer weiß, was Apple mit dem iOS-Update noch alles behebt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology bringt neuen Quad-Core-NAS-Server und DSM 5.1-Beta

synology-iconSynology hat mit der DiskStation 415+ einen neuen NAS-Server mit Quad-Core-Prozessor vorgestellt und mit der DSM 5.1 Beta zudem eine Vorabversion des nächsten DiskStation-Betriebssystems veröffentlicht. Die neue DiskStation DS415+ ist ein Netzwerkspeicher-System mit vier Festplatteneinschüben und wird von einem 2,4 GHz Intel Atom Quad-Core-Prozessor mit integrierter [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Apple Watch wird Apple TV kontrollieren

Tim Cook hat nun in einem Interview mit Bloomberg bestätigt, dass die Apple Watch auch Apple TV kontrollieren kann.

Zwar wurde das Feature bei der Vorstellung noch nicht gezeigt, aber es existiert. Auch andere Geräte können so gesteuert werden – welche genau, das verrät Cook allerdings noch nicht. Entwickler soller allerdings die Möglichkeit bekommen, selbst Hand anzulegen und die Funktionen der Apple Watch zu erweitern. Dabei muss natürlich sofort an HomeKit gedacht werden.

tim cook fernsehen

Mit dem SDK soll es einfacher werden, verschiedenste Geräte im smarten Haushalt zu verknüpfen und zu steuern. Tim Cook meint in dem Gespräch auch, dass sich Apple in den letzten Jahren stark verändert habeund viele Neuerungen nur deswegen möglich waren.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (23.9.)

Auch am heutigen Dienstag, 23. September, haben wir wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen. Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Northern Tale HD (Premium) Northern Tale HD (Premium)
(38)
4,49 € 3,59 € (iPad, 223 MB)

Amazing Breaker Amazing Breaker
(1297)
2,69 € Gratis (iPhone, 44 MB)
Amazing Breaker HD Amazing Breaker HD
(91)
4,49 € 1,79 € (iPad, 32 MB)
APOC-X APOC-X
Keine Bewertungen
2,69 € 1,79 € (uni, 79 MB)
Touch Rummy Touch Rummy
(180)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 6 MB)
Touch Rummy HD Touch Rummy HD
(160)
3,59 € 1,79 € (iPad, 9.8 MB)

Caylus Caylus
(87)
4,49 € 2,69 € (uni, 109 MB)

Neuroshima Hex Neuroshima Hex
(502)
4,49 € 2,69 € (uni, 271 MB)

Eclipse: New Dawn for the Galaxy
(185)
5,99 € 4,49 € (iPad, 151 MB)

Lub vs Dub Lub vs Dub
(36)
0,89 € Gratis (uni, 19 MB)

Inbetween Land (Full) Inbetween Land (Full)
(22)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 276 MB)

Inbetween Land HD (Full) Inbetween Land HD (Full)
(110)
5,99 € 1,79 € (iPad, 295 MB)

Osmos Osmos
(1503)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 18 MB)

Osmos for iPad Osmos for iPad
(3789)
4,49 € 0,89 € (iPad, 20 MB)

Rolling Idols Rolling Idols
Keine Bewertungen
3,59 € 0,89 € (iPhone, 45 MB)

Rolling Idols HD Rolling Idols HD
(13)
4,49 € 0,89 € (iPad, 157 MB)

OneColor: Change color to become bigger
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 8.6 MB)

Riptide GP2 Riptide GP2
(213)
1,79 € 0,89 € (uni, 46 MB)

Trucker 3D Real Parking Simulator Game HD - Drive and Park Oil ... Trucker 3D Real Parking Simulator Game HD - Drive and Park Oil ...
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (uni, 48 MB)

Cubic Block Cubic Block
(5)
0,89 € Gratis (iPad, 27 MB)

Skat Skat
(3481)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 39 MB)

Skat HD Skat HD
(1877)
6,99 € 4,99 € (iPad, 43 MB)

Braveheart Braveheart
(592)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 35 MB)

Braveheart HD Braveheart HD
(459)
1,79 € 0,89 € (iPad, 41 MB)

SimpleRockets SimpleRockets
(68)
2,69 € 1,79 € (uni, 19 MB)

Ninjas - STOLEN SCROLLS Ninjas - STOLEN SCROLLS
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 57 MB)

Escape from Doom Escape from Doom
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (uni, 53 MB)

Rage Warriors Rage Warriors
(5)
4,49 € 2,69 € (uni, 521 MB)

Dead Space™ Dead Space™
(1948)
5,99 € 5,49 € (iPhone, 426 MB)

Blimp Blimp
(55)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 63 MB)

Blimp HD Blimp HD
(105)
2,69 € 1,79 € (iPad, 78 MB)

Monster Pinball HD Monster Pinball HD
(11)
2,69 € 0,89 € (uni, 92 MB)

MicroCells MicroCells
(20)
0,89 € Gratis (uni, 11 MB)

Out There Out There
(193)
3,59 € 1,79 € (uni, 44 MB)

Zombie Highway Zombie Highway
(6236)
0,89 € Gratis (uni, 40 MB)

Zombie Highway: Driver's Ed
(76)
0,89 € Gratis (uni, 129 MB)

Danmaku Unlimited 2 - Bullet Hell Shmup Danmaku Unlimited 2 - Bullet Hell Shmup
(8)
4,49 € 0,89 € (uni, 94 MB)

Impossible Dodge - Bad Red Balls Impossible Dodge - Bad Red Balls
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 9 MB)

Bau-Simulator 2014 Bau-Simulator 2014
(1613)
1,79 € 0,89 € (uni, 98 MB)

War of Eclipse War of Eclipse
(46)
1,79 € Gratis (iPhone, 8.5 MB)

Racing Legends Racing Legends
(7)
4,49 € 2,69 € (uni, 78 MB)

Area 51 Defense Pro Area 51 Defense Pro
(115)
2,69 € Gratis (iPhone, 149 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Transmit iOS: FTP-Client mit Touch-ID und iOS 8-Funktionen

Ihr seid auf der Suche nach einem funktionalen FTP-Client für iPhone und iPad? Transmit iOS bewirbt sich um einen Stammplatz.

Transmit iOSDas vom Mac bekannt FTP-Programm Transmit ist jetzt auch für iPhone und iPad optimiert. Transmit iOS, als Universal-App verfügbar, ist 12,6 MB groß und muss mit 8,99 Euro bezahlt werden, wobei es sich um einen Einführungspreis handelt. Voraussetzung ist mindestens iOS 8.

Transmit iOS (App Store-Link) ist dabei vollgepackt mit Funktionen aus Apples neuem Betriebssystem. Natürlich könnt ihr euch per FTP, SFTP oder WebDAV einloggen, auch werden Amazon S3 und DreamObject unterstützt. Auf dem Server oder Webspace selbst könnt ihr Dateien hoch und herunterladen, umbenennen, die Rechte ändern oder auch neue Ordner erstellen.

Weiterhin kann Transmit iOS unter iOS 8 Dateien wie Fotos, Musik oder Office-Dateien einfach auf den Server laden, in dem man die entsprechenden Dateien mit dem “Öffnen in”-Dialog direkt an Transmit iOS weiterreicht.

Außerdem ist es mit dem neuen “Document Picker” möglich, Dateien von Transmit iOS direkt in anderen Apps zu bearbeiten, die nach dem Speichern automatisch wieder in Transmit iOS hochgeladen werden – hier sei Textastic (iPhone/iPad) erwähnt. Weiterhin unterstützt die App den Fingerabdrucksensor, so dass die Eingabe eines Passcodes entfällt, auch lassen sich Passwörter und Login-Daten direkt aus 1Password importieren.

Transmit iOS ist ein reiner FTP-Client

Ebenfalls mit dabei ist ein “Panic Sync”, über den ihr alle Server und dessen Anmeldedaten synchronisieren könnt, jedoch ist für diesen Service ein Account beim Anbieter notwendig – hier wäre eine iCloud-Anbindung sicherlich besser gewesen. Weitere Anbindung gibt es ebenfalls nicht: Weder Dropbox, One Drive noch das neue iCloud Drive werden als Quellen unterstützt – ein echter Datei-Manager ist Transmit iOS somit nicht.

Insgesamt gesehen ist Transmit iOS sicherlich ein praktischer FTP-Client für die Hosentasche mit integrierten Funktionen aus iOS 8, der Preis hat sich aber auch gewaschen. Es handelt sich um einen reinen FTP-Manager, weitere Cloud-Dienste werden nicht unterstützt, auch klagen einige Nutzer im App Store, dass die App bei der Weitergabe von Daten abschmiert – dies konnten wir nicht reproduzieren. Ob euch Transmit iOS 9 Euro wert ist, müsst ihr im Endeffekt selbst entscheiden.

Der Artikel Transmit iOS: FTP-Client mit Touch-ID und iOS 8-Funktionen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg Interview: Tim Cook zu Apple Watch und iTV

Gegenüber der Bloomberg Businessweek sprach sich Apple Chef Tim Cook aktuell in einem Interview aus und äußerte sich zu Themen wie Apple Pay, der neuen Apple Watch und wie sich das gesamte Unternehmen in den letzten fünf Jahren unter seiner Führung verändert hat. Dabei fielen interessante Details zur Apple Watch, bevor das Interview von der Apple PR-Zuständigen, die das Interview begleitet hat, beim Thema iTV abrupt gestoppt wurde.

Tim Cook sprach mit der Presse der Bloomberg Businessweek, über die Apple Watch und nützliche Funktionen, die die Welt Anfang 2015 erwarten werden. So soll es ohne Probleme möglich sein, den Apple TV mit der Smartwatch anzusteuern und zu bedienen. Der Vorteil daran, so Cook, liegt darin, dass man seine Uhr für gewöhnlich stets an sich trägt und so das nervige Suchen der Fernbedienung erspart. Ebenso sprach er von einer “Menge von Dingen”, bei der die Apple Watch brillieren wird.

Gegen Ende des Interviews war das Thema Produkten gewidmet, die zwar lange diskutiert und designt wurden, es jedoch nie geschafft hätten auf dem Massenmarkt zu bestehen – diese Produktideen gelten jetzt als gestorben. Ganz amüsant anzuhören waren die letzten Worte des Gesprächs, wo die Businessweek erfragt, ob es sich bei den gestorbenen Produkten auch um den iTV handelt. Kurz nachdem dieser Satz ausgesprochen war, fiel Naralie Kerris, Apple’s PR-Zuständige für das Interview, dazwischen und stoppte den Pressesprecher von Bloomberg. Sie entgegnete, dass Cook gerade dabei war sich eine durchdachte Antwort zu überlegen, woraufhin Cook selbst das Wort ergriff und meinte “Ich war gerade dabei mir einen durchdachten Ausweg zu überlegen”. Das Original könnt ihr im Folgenden lesen.

Like what?Well, we’ve stopped some things, yes.

Before they see the light of day?Oh, yes. Oh, yes. Because it just didn’t keep turning us on every day. Or we concluded that we didn’t own enough of the technology in it so that we could really get the user experience that we want. And—

I’m guessing that television might fall into that category. Natalie Kerris, Apple public relations:  And now I’m going to stop you. He was thinking of a thoughtful answer.

Cook:  I was thinking about a thoughtful evasion. [Laughs.]

Das vollständige Interview legen wir euch allen ans Herz, da Cook für gewöhnlich keine langen und so tiefen Interviews gibt. Hier kommt ihr zum Beitrag auf Bloomberg.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (23.9.)

Auch am heutigen Dienstag, 23. September, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Italienisch lernen - PONS Sprachkurs für Anfänger. ... Italienisch lernen - PONS Sprachkurs für Anfänger. ...
(78)
6,99 € 4,49 € (uni, 66 MB)

Scripts Pro Scripts Pro
(47)
11,99 € 4,49 € (uni, 45 MB)

Liegestuetze Liegestuetze
(14)
0,89 € Gratis (iPhone, 5.8 MB)

Angeln Deluxe - Beste Fangzeit Kalender Angeln Deluxe - Beste Fangzeit Kalender
(215)
2,69 € 0,89 € (uni, 15 MB)

Weather Time Weather Time
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPhone, 4.2 MB)

InstaMail Fotos und Videos - Multi-Anhang-Manager InstaMail Fotos und Videos - Multi-Anhang-Manager
(417)
1,79 € 0,89 € (uni, 13 MB)

Pocket Yoga - Practice Builder Pocket Yoga - Practice Builder
Keine Bewertungen
8,99 € 5,99 € (uni, 93 MB)

Lists To-do Lists To-do
(481)
0,89 € Gratis (uni, 8.2 MB)

Notes Plus Notes Plus
(687)
8,99 € 4,49 € (iPad, 39 MB)

 Musik

Apollo MIDI over Bluetooth Apollo MIDI over Bluetooth
Keine Bewertungen
4,49 € 1,79 € (uni, 12 MB)

Seedio Seedio
(84)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 4.9 MB)

Animoog Animoog
(624)
21,99 € 13,99 € (iPad, 24 MB)

Foto/Video

Photostein Photostein
(11)
4,49 € 0,89 € (uni, 9.1 MB)

iColorama iColorama
(73)
2,69 € 1,79 € (iPad, 184 MB)

Backwards Cam - Reverse Movie Maker Backwards Cam - Reverse Movie Maker
(19)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 16 MB)

YoCam™ YoCam™
(22)
3,59 € 1,79 € (uni, 34 MB)

KitCamera. KitCamera.
(38)
1,79 € 0,89 € (uni, 85 MB)

Kinder

Familien-Tierlaute Rätselspiel Familien-Tierlaute Rätselspiel
(5)
1,79 € 0,89 € (uni, 9.3 MB)

Sago Mini Monsters Sago Mini Monsters
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (uni, 31 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (23.9.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Dienstag, 23. September, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

LEGO Der Herr Der Ringe LEGO Der Herr Der Ringe
(38)
26,99 € 13,99 € (5960 MB)

Osmos Osmos
(76)
8,99 € 1,79 € (20 MB)

Inbetween Land (Full) Inbetween Land (Full)
Keine Bewertungen
5,99 € 1,79 € (267 MB)

Modern Conflict Modern Conflict
(15)
1,79 € 0,89 € (16 MB)

Iesabel Iesabel
(8)
13,99 € 0,89 € (1161 MB)

Violett Violett
Keine Bewertungen
8,99 € 0,89 € (515 MB)

Frederic - Resurrection of Music Frederic - Resurrection of Music
Keine Bewertungen
5,49 € 0,89 € (1398 MB)

Pirates of Black Cove Pirates of Black Cove
Keine Bewertungen
13,99 € 8,99 € (1250 MB)

Trine Trine
(350)
8,99 € 1,79 € (547 MB)

Trine 2 Trine 2
(172)
13,99 € 2,69 € (2522 MB)

Heroes of Kalevala Heroes of Kalevala
Keine Bewertungen
5,49 € 4,49 € (52 MB)

Produktivität

HTML Egg HTML Egg
Keine Bewertungen
21,99 € 9,99 € (25 MB)

Files United Files United
(8)
11,99 € 1,99 € (0.4 MB)

Paperless Paperless
(20)
44,99 € 35,99 € (36 MB)

Locko - password manager and file vault Locko - password manager and file vault
(35)
0,89 € Gratis (12 MB)

Disk Diet Disk Diet
(1054)
4,49 € 1,79 € (1.6 MB)

Blinky Blinky
(5)
4,49 € 2,69 € (3.4 MB)

Foto/Video/Musik

Ringer - Ringtone Maker Ringer - Ringtone Maker
(584)
6,99 € 3,59 € (uni, 13 MB)

MP3-Converter-Pro- MP3-Converter-Pro-
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (41 MB)

Intensify Intensify
(33)
21,99 € 17,99 € (23 MB)

Vogue MK2 Synthesizer Vogue MK2 Synthesizer
(6)
0,89 € Gratis (7.1 MB)

ColorStrokes ColorStrokes
(123)
4,49 € 1,79 € (15 MB)

PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(31)
6,99 € 4,49 € (3.4 MB)

Any Video Converter & DVD Ripper Pro Any Video Converter & DVD Ripper Pro
Keine Bewertungen
14,99 € 13,99 € (9.2 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Release mit 512 MB RAM und 4 GB Speicher?

apple-watchIm Rahmen der iPhone 6-Keynote hat Apple bekanntermaßen auch die ersten Details zur neuen Apple Watch, der ersten eigenen Smartwatch des Unternehmens aus Cupertino, preisgegeben. Doch alles verraten hat man längst nicht. Wo ist beispielsweise nach wie vor offen, wann genau die Uhr auf den Markt kommen wird, wieviel Arbeitsspeicher und Speicher an Bord sind […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: 24Me, der smarte Assistent im Video

Die Produktivitäts-App des Tages 24me wurde mit einem großen Update für iOS 8 angepasst. Wir stellen das hilfreiche Gratis-Programm kurz vor.

Version 3.0.0 bringt große Neuerungen, die extra an die neueste Version von iOS angepasst wurden. So ist ab sofort ein Widget im Benachrichtigungs Center aktiv. Dieses zeigt Euch Termine, Notizen und Aufgaben an. Tippt Ihr die einzelnen Elemente an, werden sie in der App geöffnet.

24me Screen1

24me Screen2

Außerdem wurde die App komplett neu und flat gestaltet. Die neuen smarten Notizen machen es Euch einfach, Dinge schnell zu notieren und markieren. Auch Bilder, Videos, Tonaufnahmen sowie Aufenthalts-Orte und andere Inhalte lassen sich anhängen. Notizen, Aufgaben, Karten, gutes Sharing – die kostenlose iPhone-App ist genau das, was sie verspricht: ein smarter Assistant.


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DisplayPort-Signale fließen über USB-Kabel

VESA schickt DisplayPort-Signale über USB-Kabel

Der kommende Typ-C-Stecker ist nicht nur für USB-Datentransfers geeignet: Das Standardisierungsgremium VESA gab nun bekannt, dass man die Stecker auch für DisplayPort-Signale nutzen werde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Die Reise ins Innere des iPhone 6, deutsch kommentiert

tearWenige Tage nach der traditionellen iFixit-Dienstreise, die in den vergangenen Jahren – und auch beim iPhone 6 – stets mit einem Blick in das Innere der neuen Geräte endete, hat sich nun auch die deutsche Reparatur-Bude iDoc den technischen Komponenten der neuen iPhone Generation gewidmet. Erwähnenswert, da iDoc nicht [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Prime Instant Video Testbericht Teil 2

Nachdem ich mich für einen Prime Instant Video Test entschieden habe, folgt hier die Weiterführung meines Reviews. Früher hieß der Dienst übrigens LoveFilm, falls du das vielleicht noch im Hinterkopf hast. Hier anmelden, wenn du Prime Instant Video auch kostenlos testen möchtest Nach der Anmeldung musst du zuerst auswählen, auf welchem Gerät du Instant Video […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ANTENNE BAYERN startet eigene bayerische Quiz-App: „Schlaubayer“ ab sofort in allen App-Stores

Pressemitteilung Der landesweite Radiosender ANTENNE BAYERN hat eine erste programmunabhängige App erfolgreich gelauncht. Die Quiz-App „Schlaubayer“ gibt es seit heute in allen App-Stores kos...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Verbreitung bei 46 Prozent

Noch keine Woche steht uns iOS 8 zur Verfügung und schon benutzt fast die Hälfte der iPad, iPhone und iPod touch Besitzer das neuste iOS Betriebssystem. Apple verkündet auf seinem Entwickler-Portal, dass bereits 46 Prozent der App Store Besucher das neuste Update des iOS Betriebssystems installiert haben.

ios 8

iOS 8 auf Erfolgskurs

Dies ist ein wichtiger Indikator für App-Entwickler, die ihre Apps für verschiedene iOS Geräte und Betriebssysteme anpassen müssen. Natürlich hat auch Apples neuster Meilenstein, mit 10 Millionen verkauften iPhone 6 und iPhone 6 Plus, zu dem Erfolg von iOS 8 beigetragen.

Der Marktanteil von iOS 7 sinkt im Gegenzug von 92 auf 49 Prozent. Die letzten 5 Prozent Marktanteil fallen auf frühere iOS Version zurück. Diese 5 Prozent beinhalten natürlich auch ältere iOS Geräte, denen iOS 7 oder iOS 8 nicht zur Verfügung stehen.

Erst im letzten Jahr konnte iOS 7 einen ähnlichen Erfolg verbuchen. So wurde das letztjährige Update nach nur einer Woche auf 52 Prozent der Geräte installiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenanalysesoftware Atlas.ti jetzt auch für OS X verfügbar

Der Berliner Entwickler Atlas.ti hat eine Mac-Version seiner gleichnamigen Datenanalysesoftware veröffentlicht. Zuvor war das Programm nur für Windows und das iPad erhältlich. Wer Atlas.ti 7 für Windows erworben hat, erhält die Mac-Version kostenlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ableton Live unterstützt Retina-Displays unter Mac OS X

Ableton Live unterstützt Retina-Displays unter Mac OS X

Die Digital Audio Workstation von Ableton sieht in der neuesten Beta-Version nicht mehr so krümelig aus, wenn man sie auf hochauflösenden Displays startet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 Release im Oktober, iPad Mini 3 erst Anfang 2015?

retina-ipad-miniNachdem die beiden neuen iPhones 2014 endlich vorgestellt und in einigen Ländern sogar auch schon auf den Markt gebracht wurden, dürften nun als nächstes die neuen iPads an der Reihe sein. Eigentlich ging man davon aus, dass diese simultan im Herbst dieses Jahres vorgestellt und auch auf den Markt gebracht werden. Wenn es aber nach […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWork for iCloud setzt nun iCloud Drive voraus

iWork for iCloud setzt nun iCloud Drive voraus

Die Web-Versionen von Pages, Keynote und Numbers fordern jetzt zum Umstieg auf iCloud Drive auf – Nutzer der Mac-Programme können dann jedoch nicht mehr auf ihre Dokumente zugreifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schwarzmarktpreis für iPhone 6 in China bricht ein

iPhone 6 Plus und iPhone 6

Weil Regulierungsbehörden in China eine baldige Veröffentlichung des iPhone 6 und iPhone 6 Plus in Aussicht gestellt haben, brechen die Preise für Apples neue Smartphones auf dem Schwarzmarkt in China ein. Der Verkauf von iPhones unter der Hand in China hat Tradition. In diesem Jahr, in dem die Nachfrage nach dem iPhone 6 jedoch besonders groß ist, und Regulierungsbehörden eine zeitnahe Veröffentlichung zunächst verhinderten, haben sich die Preise exorbitant in die Höhe geschraubt. Nachdem es hieß, das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus könnte sogar erst im kommenden Jahr in China angeboten werden, zahlte man dort zuletzt mehrere tausend (...). Weiterlesen!

The post Schwarzmarktpreis für iPhone 6 in China bricht ein appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit zunächst ohne eigene App

homekit-iconWir warten weiter auf den ersten öffentlichen Auftritt von Apples Hausautomatisierungs-Schnittstelle HomeKit. Dieser wird voraussichtlich jedoch weit weniger spektakulär verlaufen, als man zunächst vermuten würde. Apple wird wohl zumindest vorerst keine eigene App zur Steuerung der Komponenten anbieten, sondern lediglich eine komfortable Schnittstelle für [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

One Man Lefts Spin-Off “Tilt to Live: Gauntlet’s Revenge” erscheint im Oktober & ein paar Screenshots

Es ist bereits schon wieder einige Monate her, dass wir über die Ankündigung von Tilt to Live: Gauntlet’s Revenge berichtet haben. Nun gibt es ein paar neue Informationen sowie ein paar Preview-Screenshots.

Zunächst das Wichtigste: die Entwicklungsarbeiten sind nahezu abgeschlossen, das neue Spiel von One Man Left soll irgendwann im Oktober im AppStore erscheinen. Der Titel ist ein Spin-Off des Gauntlet-Modus von Tilt to Live -l2666-. Im Spiel steuerst du in altbekannter Manier per Neigung des Gerätes einen Pfeil in endloser Manier und drei Schwierigkeitsstufen durch eine Reihe von Hindernissen und Boss-Kämpfe manövrieren. Weitere Infos zu Tilt to Live: Gauntlet’s Revenge gibt es dann zum Release…
arropolis_Punkarropolis_Startboss_entranceboss_fightboss_Lvllockdown_Checkpointlockdown_switchbladesmines_batsmines_boulders

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Schneller einzelne Grossbuchstaben schreiben

Mit der «Grossstell»- oder «Shift»-Taste () können auf der Standard iOS-Tastatur, genau wie auf dem physischen Konterpart auf dem Schreibtisch oder im Laptop, grosse Buchstaben geschrieben werden. Wird die Grossstell-Taste nur für einzelne Buchstaben benutzt, muss sie nicht zuerst einzeln und danach der gewünschte Buchstaben angetippt werden. Schnell geht es, wenn man mit dem Finger nur die Grossstell-Taste antippt, und dann den Finger nicht vom Display entfernt sondern direkt zum gewünschten Buchstaben wischt und erst dort den Finger vom Bildschirm lässt. So wird der entsprechende Buchstaben ebenfalls gross geschrieben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Problem mit WLAN & Akku plus Beschwerde-Liste

Wir haben Euch gefragt, was Euch an iOS 8 stört und auch Probleme mit WLAN und der Akkulaufzeit tauchen häufig auf.

Das geht aber nicht nur Euch so – auch im Support Forum von Apple wird aktuell heiß diskutiert. So bricht die Internetverbindung oft einfach ab oder ist viel zu langsam. Dabei ist bereits öfters aufgefallen, dass die Geschwindigkeit immer geringer wird, umso länger das Gerät mit dem Internet verbunden ist. Das Zurücksetzen des Geräts auf den Werkzustand konnte den Fehler bei einigen Nutzern auch nicht beheben, wie im Apple Support Forum erwähnt wird.

Nicht nur WLAN bereitet Probleme

Auch die Akkulaufzeit hat bei einigen Usern unter dem Update gelitten. Etliche Nutzer meinen, dass iPhone 5S und iPad Air gerade einmal vier Stunden lang mit nur minimaler Benutzung durchhalten würden. Der Fehler wurde auch auf anderen Geräten, darunter iPhone 5, festgestellt. Die Thematik wird auch in einem Support Thread behandelt. Glücklicherweise scheint dieses Problem aber nicht so weit verbreitet zu sein, wie der WLAN Bug, da sich bei weitem weniger Nutzer in den Beitrag gemeldet haben.

Seid Ihr auch betroffen?

Wir haben für Euch Tipps zusammengestellt, wie Ihr Euren Akku schonen und schneller wieder aufladen könnt.

Schlechte Performance auf alten Geräten und mehr Abstürze

Besonders beim iPhone 4S und iPad 2 leidet die Geschwindigkeit unter dem neuen OS. Besonders in Safari macht sich das bemerkbar, da Websites um einiges langsamer laden als noch unter iOS 7. Leider ist auch die Absturz-Rate wieder gestiegen. Apps auf älteren Geräten stürzen öfters ab als auf neueren–  und unter iOS 8 öfters als unter iOS 7.

Weiterlesen, mitreden:

Hier die 10 häufigsten Beschwerden zu iOS 8

Hier könnt Ihr diskutieren, was Euch unter iOS 8 gefällt und stört

Hier behandeln wir das Fotostream-Problem und verraten eine Lösung

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Displays von iPhone 6 und 6 Plus überzeugen Tester

Die Experten von DisplayMate haben die neuen iPhones einer umfangreichen Prüfung unterzogen und kommen zu einem sehr positiven Ergebnis. Das iPhone 6 Plus besitze sogar das beste bisher getestete Smartphone-LCD-Display. Die Full-HD-Auflösung (1920 x 1080) mit einer Pixeldichte von 401 ppi sei über jeden Zweifel erhaben und übertreffe die 4,7-Zoll-Variante (1136 x 640, 326 ppi) spürbar. Bilder, ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 im Oktober, Retina iPad mini 2 erst 2015?

iPad Mini mit iOS 7

Kommt das iPad Air 2 schon im Oktober und das Retina iPad mini der zweiten Generation aber erst im kommenden Jahr? Gerüchte aus Zulieferkreisen zufolge könnten Apples-Mini-Tablets erst 2015 ein Update erfahren. Taiwans Commercial Times berichtet unter Berufung auf Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sind, über mögliche Veröffentlichungszeitpunkte des iPad Air 2 und Retina iPad mini 2G. Demzufolge soll das erstgenannte noch im Oktober in den Handel kommen und sei dessen Produktion bereits angelaufen. iPad mini Retina erst nächstes Jahr? Das kleinere Apple-Tablet dürfte allerdings den Tippgebern zufolge erst im kommenden Jahr in den Handel kommen. Gemunkelt wird vom (...). Weiterlesen!

The post iPad Air 2 im Oktober, Retina iPad mini 2 erst 2015? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch mit 4 und 8 GB Speicher?

Angeblich kommt Apples erste Smartwatch im nächsten Jahr mit 4 und alternativ 8 GB Speicherplatz, sowie 512 MB Arbeitsspeicher.   One more thing… Lange wurde im Vorfeld über die Smartwatch von Apple diskutiert, dabei stand nicht nur der Name im Fokus sondern auch das Design und die Funktionen, inklusive technischer Details. Vorgestellt wurde die “Apple Watch” […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV erstrahlt nach Update in neuem Look

Apple hat gestern Abend auch ein Update für seinen Apple TV (dritte Generation) veröffentlicht, das mit rund einem Jahr Verspätung die im letzten Jahr mit iOS 7 eingeführten Designänderungen auch auf die Set-Top-Box bringt. Die Schriften in der Benutzeroberläche und die Icons der Kanäle orientieren sich in Gestaltung und Farbgebung nun an den Apps von iOS, zusätzlich sorgt das Update für eine Unterstützung der iOS-8-Funktionen Family Sharing und iCloud Photo Library.

Nutzer...

Apple TV erstrahlt nach Update in neuem Look
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Behörden wütend über Apples und Googles Datenschutz-Offensive

US-Behörden wütend über Apples und Googles Datenschutz-Offensive

Vergangene Woche haben Apple und Google mehr Datenschutz für Mobilgeräte mit iOS und Android angekündigt. US-Strafverfolger sind deswegen alarmiert. Sie wollen auf ihre Zugriffsmöglichkeiten nicht verzichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Lieferzeiten haben sich wieder verbessert

Die Lieferzeiten für das iPhone 6 haben sich in Deutschland wieder etwas verbessert.

Ihr müsst keine drei bis vier Wochen oder gar noch länger warten, wenn Ihr ein neues iPhone bestellen wollt. Aktuell gibt Apple 7-10 Geschäftstage an, bis ein iPhone 6 versendet werden kann. Das gilt für 16, 64 und 128 GB Speicher. Beim 6 Plus sind es weiterhin drei bis vier Wochen, die Ihr Euch gedulden müsst, bis das neue iPhone versandfertig ist. Auch bei den Providern sieht es, nach allem was wir hören, entspannter aus. Ihr könnt also eine Bestellung wagen, sofern Ihr noch nicht zugeschlagen habt:

iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Telekom bestellen
iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Vodafone ordern
iPhone 6 bei O2 kaufen
iPhone 6 Plus bei O2 sichern

iPhone 6 und iPhone 6 Plus Ansicht 3

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pomelo: Warum sich der Gratis-Download der Foto-App nicht lohnt

Gerade listet Apple eine ganze Menge Foto-Apps in einer eigenen Kategorie auf. Wir haben uns das Gratis-Tool Pomelo genauer angesehen.

Pomelo 1 Pomelo 3 Pomelo 2 Pomelo 4

Pomelo (App Store-Link) bekommt im App Store von den Nutzern im Schnitt 5 von 5 Sternen, eine Seltenheit in heutigen Zeiten. Wir waren also neugierig und haben den Download der 35 MB großen und kostenlos herunterladbaren Anwendung für iPhone und iPod Touch gewagt. Für die Installation sollte man mindestens über iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät verfügen.

Die Developer von Pomelo, Xiamen Meitu Technology, bewerben ihre derzeit von Apple als „Unser Tipp“ kategorisierte Anwendung mit dem Untertitel „Be a photographer“. Mit den Möglichkeiten, die Pomelo bietet, soll es laut Angaben in der App-Beschreibung möglich sein, dank „wunderbar einfachen, aber unglaublich mächtigen Werkzeugen binnen Sekunden großartig aussehende Fotos zu kreieren“.

Einen Hauptteil der in Pomelo angebotenen Features machen die über 70 verschiedenen Filter aus, die allerdings in ihrer vollen Pracht nur dann genutzt werden können, wenn man zwei Packs über einen Instagram- und Facebook-Post freischaltet. Fünf Effekt-Packs sind bereits in der App enthalten, Lomo, Pola, Film, Vintage und B&W, ein weiterer mit Lichtlecks kann auch ohne soziale Kommunikation gratis heruntergeladen werden. Die Filter lassen sich in ihrer Stärke per Schieberegler variieren, können aber nicht mehrfach übereinander gelegt werden. So heißt es, ein bereits gespeichertes Bild erneut in der App zu öffnen, um weitere Effekte hinzuzufügen oder diese zu kombinieren.

Pomelo bietet kaum mehr als die Apple-Foto-App

Darüber hinaus gibt es in Pomelo die üblichen Bearbeitungs-Tools zum Beschneiden, Drehen, Schärfen und Vignettieren, sowie eine Tilt-Shift-Option, Regler für Kontraste, Helligkeit und Sättigung und für die Farbtemperatur. Auf großartige Kamera-Extras muss man verzichten: Bis auf einige Live-Filter und ein einblendbares Gitternetz gibt es bei der direkten Aufnahme keinerlei zusätzliche Features. Fertige Bilder können in vier verschiedenen Auflösungen, darunter einer Option namens „Full HD“, gespeichert oder in unterschiedlichen sozialen Netzwerken geteilt werden.

Wirklich Neues, geschweige denn Revolutionäres erhält der Nutzer mit Pomelo also nicht. Aufgrund der Beschränkung auf nur einen Filter pro Bearbeitungsvorgang, fehlenden Zusatzoptionen wie Rahmen oder Texturen und dem Social Network-Zwang zum Freischalten aller Filter-Packs lohnt sich der Download von Pomelo demnach nicht wirklich. Mit iOS 8 hat selbst Apple nun schon ab Werk eine eigene Bildbearbeitung an Bord, in der die meisten der oben genannten Features bereits enthalten sind – eine Extra-App braucht es dazu nicht.

Der Artikel Pomelo: Warum sich der Gratis-Download der Foto-App nicht lohnt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhotoZoom Pro 6.0 mit verbesserter Bildvergrößerungstechnik

BenVista hat die Verfügbarkeit von PhotoZoom Pro 6.0 bekannt gegeben. PhotoZoom Pro ermöglicht Bildvergrößerungen und –verkleinerungen in hoher Qualität. Für die neue Version verspricht der Hersteller eine verbesserte Bildqualität.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Lieferzeiten werden besser – Schweiz startet mit Reservierungen

Nachdem bereits am ersten Verkaufswochenende Apple über 10 Millionen iPhone 6 (Plus) Geräte verkaufen konnte und somit nahezu alle Modelle ausverkauft waren, sich die Vorbestellungen stapelten und die Lieferzeiten immer länger wurden, sollen sich nach Angaben von vielen iPhone 6 Kunden die Lieferzeiten für die neuen Geräte wieder etwas beruhigt haben. Wie viele Kunden, die [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe kauft Anbieter mobiler Bildbearbeitung Aviary

Adobe kauft Anbiter mobiler Bildbearbeitung Aviary

Adobe hat den Anbieter mobiler Bildbearbeitung Aviary übernommen. Das soll die Entwicklung eigener Mobil-Apps für Kreative befeuern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei neue Werbespots des iPhone 6 (Plus) aufgetaucht

iPhone 6

Nun ist es soweit und Apple startet seine aktive Bewerbung der neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus-Modelle. Diesmal versucht die Werbeabteilung viel Humor in die Spots zu bekommen. Wir sind von den Spots überzeugt und sind auch der Meinung, dass die Stimmen der Spots mit Justin Timberlake und Jimmy Fallon sehr gut gewählt sind. Wir können euch nun nur noch viel Spaß beim Anschauen der Spots wünschen.

(Video-Direktlink)

(Video-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Die Liste der Kinderkrankheiten

ios81Eigentlich wollten wir die Aktualisierung auf iOS 8.0.1 zum Anlass nehmen, euch die zahlreichen Kinderkrankheiten des neuen iPhone-Betriebssystem vorzustellen und euch anschließend darum bitten, zu prüfen ob das fehlerbehebende Update auf iOS 8.0.1 die zu Hauf aufgetauchten Aussetzer beseitigen konnte. Kommt vor: iOS 8 in [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air: Neues Modell soll im Oktober kommen, iPad mini vielleicht später

Aus Taiwan kommen neue Gerüchte, die iPad Air und iPad mini betreffen. Zwar ist schon mehr oder weniger bekannt, dass Apple wohl im Oktober eine Keynote bzgl. iPads abhalten will, aber inhaltlich gibt es bislang eher wilde Spekulationen. Die neuen Gerüchte behaupten, dass ein iPad Air 2 im Oktober noch auf den Markt kommen soll.

Die Commercial Times aus Taiwan behauptet, dass das nächste iPad Air im Oktober auf einer Keynote vorgestellt wird. Der Verkaufsstart soll kurz darauf erfolgen, denn das Tablet soll noch im September in Produktion gehen.

Wer stattdessen eher ein neues iPad mini haben möchte, könnte evtl. warten müssen, heißt es. Eine verbesserte Retina-Ausgabe des iPad mini könnte erst Anfang 2015 auf den Markt kommen. 2015, allerdings erst im zweiten Quartal, könnte auch das “iPad Pro” mit 12,9 Zoll Bildschirmdiagonale veröffentlicht werden.

Zumindest letzteres deckt sich mit Gerüchten aus der Vergangenheit. Was die Neuerungen in den kommenden iPads angeht, sind bislang nur Gerüchte aufgetaucht, die aufgrund anderer Gegebenheiten sinnvoll erscheinen, beispielsweise dass die neuen Features aus dem iPhone 6 Einzug halten könnten. Ein Kandidat wäre die NFC-Funktionalität, ein weiterer Touch ID. Als relativ sicher darf wohl gelten, dass die kommenden iPads mit dem Apple-A8-Chip ausgestattet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für den Sonntagseinkauf: App-Store Rabatte

Wer bisher noch nicht dem Charme der Jump and Run Spiele Trine und Trine 2 verfallen ist, hat dieses Wochenende die Chance, die beiden Spiele zu einem vergünstigten Preis zu bekommen. Außerdem haben wir ein paar weitere nette Apps für euren sonntäglichen Einkauf zusammengestellt. Viel Spaß beim Shoppen.

iOS
  • AirKeyboard – iPad als Tastatur für Mac nutzen (Gratis statt 2,69€)...

Für den Sonntagseinkauf: App-Store Rabatte
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So oft und so lang werden Apps geöffnet

Eine neue Studie zeigt nun, welche Apps durchschnittlich wie lange und wie oft geöffnet werden.

Soziale Netzwerke sind ganz vorne mit dabei. In einem Monat wird eine durchschnittliche App dieser Kategorie 25,1 mal gestartet. Allerdings werden sie mit 2,5 Minuten pro Start am kürzesten genutzt. Sport Apps werden pro Monat etwa 16,7 mal gestartet und bleiben 6,4 Minuten aktiv.

iOS App Nutzung 19Sept

Am längsten werden Musik-Anwendungen genutzt, nämlich etwa 8,9 Minuten pro Start. Spiele belegen den vorletzten Platz, was App-Starts angeht. 9,5 mal pro Monat wird ein Game gespielt, dafür meist für etwa 6,8 Minuten. Reise-Apps kommen gerade einmal auf 6,9 Minuten und 4 Minuten Nutzungsdauer. (via Statista)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Verfügbarkeit verbessert sich

iPhone 6 Verfügbarkeit verbessert sich. Gute Nachrichten für alle iPhone 6 Käufer. Apple kann die iPhone 6 Verfügbarkeit deutlich steigern. Ein Blick in den Apple Online Store verrät, dass Apple alle iPhone 6 Modelle in 7 bis 10 Tagen liefern kann. Beim iPhone 6 Plus ist die Liefersituation nach wie vor sehr angespannt. Hier heißt es noch immer „Lieferbar in 3 bis 4 Wochen“.

iphone6_5

Seit dem 12. September lässt sich das iPhone 6 (Plus) ohne Vertragsbindung über den Apple Online Store bestellen. Kurz nach dem Bestellbeginn schoss die Versanddauer für alle iPhone 6 und iPhone 6 Plus Modelle nach oben. Von da an hieß es, dass Kunden 3 bis 4 Wochen auf ihre iPhone 6 Lieferung warten mussten. Gleichzeitig dürfte Apple versucht haben, die iPhone 6 Produktion zu verbessern.

iPhone 6 Verfügbarkeit verbessert sich

Dies zahlt sich nun aus. Die Verfügbarkeit des 4,7“ iPhone 6 verbessert sich und Apple kann alle Farben (spacegrau, silber, gold) sowie alle Speichergrößen (16GB, 64GB und 128GB) in 7 bis 10 Tagen ausliefern. Die Tatsache, dass Apple die Lieferfähigkeit des iPhone 6 verbessern kann, sollte sich auch schon in Kürze auf die iPhone 6 Lieferfähigkeit über die Deutsche Telekom, Vodafone und o2 auswirken. Solltet ihr ein iPhone 6 mit Vertrag bei einem der Anbieter bestellt haben, so gibt es berechtigte Hoffnung, dass dieses „zeitnah“ geliefert wird. Auf die iPhone 6 Lieferfähigkeit der Telekom und bei Vodafone sind wir bereits eingegangen.

Rund um den iPhone 6 Verkaufsstart sind die ersten Testberichte und Reviews und Internet aufgetaucht. Dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus werden Bestnoten bescheinigt. Sowohl bei den Benchmarks, bei der Akkuleistung und beim Display können die Geräte überzeugen. Dies wird sicherlich dazu beigetragen haben, dass Apple am ersten Verkaufswochenende über 10 Millionen Geräte verkaufen konnte.

Am kommenden Freitag startet das iPhone 6 (Plus) in 20 weiteren Ländern (u.a. in Österreich und der Schweiz). Bis Jahresende sollen die Geräte in 115 Ländern verfügbar sein. Bis Apple das iPhone 6 und iPhone 6 Plus sofort ausliefern kann, wird es sicherlich noch ein paar Wochen dauern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkehrsminister für kostenloses Internet in Zügen

Geht es nach Verkehrsminister Dobrindt, soll die Deutsche Bahn in ihren Zügen vermehrt Internetzugang anbieten. Zudem soll auch das an den Bahnhöfen gebotene Netz-Angebot erweitert werden. 1411486539 Verkehrsminister für kostenloses Internet in Zügen Auf der Bahn-Messe Innotrans will der CSU-Politiker einen Plan mit Maßnahmen zur Digitalisierung der Bahn präsentieren. Ein kostenloses Angebot für das Internet steht dabei im Mittelpunkt der Planungen. Die Bild zitiert den Minister insofern, dass er die Bahn als Verkehrsmittel des digitalen Zeitalters sieht – vorausgesetzt, es gibt umfassende Modernisierungsmaßnahmen, damit das Potential voll ausgeschöpft werden kann. Mobilfunk und schnelles Internet müsse man daher in jedem Zug und an jedem Bahnhof anbieten. Vor allem auch, weil sich die Bedürfnisse und Lebensumstände der Menschen immer wieder verändern würden. Auch soll die Bahn den Zugang zum Internet in Zukunft kostenlos anbieten. Bisher muss der Zugreisende für den Zugang zahlen oder seine mobile Datenflatrate beanspruchen. An vielen Bahnhöfen in ganz Deutschland kann man erst seit Herbst 2013 kostenlos für 30 Minuten am Tag das WLAN Netz nutzen. Die Mobilfunkrufnummer wird dazu als „Login“ verwendet. (via)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

aContacts Pro – Smart Kontakt- & Gruppenmanager, Synchronisation von Gmail-Kontakten, Kontakt-Backup in Excel, Kontakte Cleaner

aContacts ist ein Adressbuch Managementsystem, welches für das Verwalten von privaten Kontakten/Gruppen, das Versenden von Gruppen-SMS/Email und anderem entwickelt wurde.
Des Weiteren ist
aContacts ein soziales Netzwerksystem, um die Anzeige von Geburtstagen von Kontakten zu konfigurieren, einen Kontakt-Backup in einer Excel oder vCard Datei zu erstellen, QR Code -in oder -out zu ermöglichen und, neben weiteren Funktionen, Google Kontakte zu synchronisieren.

#####ERWEITERTES KONTAKT MANAGEMENT SYSTEM#####
√ Erstellen, Bearbeiten und Löschen von Kontakten
√ Importieren von Kontakten aus Gmail, vCard, Excel und QR Code
√ Drei Ansichtsmodi (Liste, Fotowand und Cover Flow)
√ Avatar, Firmenname, Titel, Telefonnummer, Email, Adresse und persönliche Website werden im Profil angezeigt
√ Mit nur einem Klick anrufen, Nachrichten/Emails senden, Adressen auf Karten anzeigen und die persönliche Website besuchen
√ Gruppen-SMS & Email schnell und einfach versenden
√ Kontakte nach Namen, Firmennamen, Titel, Email-Adresse finden
√ Mit nur einem Klick Kontakte teilen (Text & vCard)
√ Erstellen und Scannen von QR Codes der Kontakte
√ Favoriten
√ T9 Wählerfunktion, Eingabe der Nummer zur Schnellsuche
√ Mit nur einem Klick und unter Verwendung der T9 Wählerfunktion Nummer wählen, Texten und Kontaktangaben ansehen
√ Anzeige von Geburtstagen und Jahrestagen

#####GRUPPEN/ PRIVATE GRUPPEN MANAGEMENTSYSTEM#####
√ Erstellen, Bearbeiten und Löschen von Gruppen
√ Schnelles Hinzufügen, Bearbeiten und Löschen von Gruppenmitgliedern
√ Nachrichten und Emails an Gruppenmitglieder senden
√ Für private Gruppen und Kontakte, durch Passwort gegen unberechtigten Zugriff geschützt
√ Multi-Sicherheitsmodi in privaten Gruppen, ausgezeichnete Sicherheit
√ Zweiweg-Import und Export Funktion zwischen Kontakten und Privatkontakten
√ Zu jedem Privatkontakt hinzufügbar:
- Name
- Avatar
- Geburtstag und Jahrestage
- Firmenname und Titel
- Telefonnummer
- Email
- Adresse
- Website
- Sofortnachricht
- Soziale Beziehungen

#####SYNCHRONISIEREN VON GOOGLE KONTAKTEN#####
√ Synchronisieren von Kontakten zwischen Google Cloud und iPhone/iPod Touch/iPad. Je nach Konfiguration, Informationen zusammenführen oder ersetzen.
√ Nach dem Synchronisieren, doppelte Kontakteinträge automatisch identifizieren und zusammenlegen.
√ Dank modernster Technologie, akkurates und vollständiges Synchronisieren von 2,000+ Kontakten in Sekundenschnelle.
√ Unterstützt Kontaktgruppen. Google/iPhone Kontakte befinden sich auch nach dem Synchronisieren in den ursprünglichen Gruppen wie Freunde oder Familie.
√ Unterstützt das Synchronisieren von Kontakt-Avatars (kann deaktiviert werden, um Datenspeicherkapazitäten freizuhalten).
√ Für iPhone und Google Kontakte optimiert. Folgende Kontaktangaben können zusammengefügt werden:
- Name
- Telefonnummer
- Email
- Sofortnachrichtadresse
- Adresse
- Blog
- Soziale Beziehungen
- Organisation
- Jahrestage
- Spitzname
√ Für iPhone/iPod Touch/iPad mit iOS4.3+ geeignet.
√ Minimalistische und intuitive Benutzerschnittfläche. Einfaches Synchronisieren/Backup durch Schnellstart und Standardeinstellung. Flexible Optionen für fortgeschrittene Anwender sind ebenfalls vorhanden.

#####KONTAKT-BACKUP & WIEDERHERSTELLUNG#####
√ Massen-Kontakt-Backup in CSV (Excel) oder VCF (Apple Adressbuch) Dateien.
√ Manuelle Kontaktauswahl möglich.
√ Massenimport von Kontakten (CSV & VCF) in das iPhone Adressbuch.
√ Zur Vermeidung von Doppeleinträgen, Zuordnung und Zusammenlegung von importierten Kontakten mit den lokalen Kontakten.
√ Back-Up Dateien mit nur einem Klick senden (CSV & VCF).
√ Über iTunes Backup-Dateien teilen (CSV & VCF).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Gerüchte zum 12-Zoll MacBook Air: USB-C und Thunderbolt 3?

Ein Bericht besagt, dass Apple beim spekulierten 12-Zoll MacBook Air auf ein noch dünneres Gehäuse setzen wird. Dafür sollen verschiedene Anschlüsse weichen — und auf das neue USB-C gesetzt werden. Doch auch Thunderbolt 3 könnte mit einem kompakteren Anschluss daherkommen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook zeigt verschwundene Status-Meldungen eurer Freunde

Facebook-Unread-Stories

Facebook und sein Newsfeed. Eine schwierige Geschichte.

Schon länger filter Facebook die Meldungen eurer Freunde und zeigt euch nur diejenigen an von welchen Facebook denkt, dass ihr sie sehen möchtet.

Dabei geht aber auch viel verloren und ihr könnt euch nie ganz sicher sein, alle Nachrichten eurer Freunde mitzubekommen. Anders ausgedrückt: Ihr könnt sicher sein, eben nicht alles zu Gesicht zu bekommen.

Nun gibt es eine URL mit welcher ihr die “verpassten” Meldungen anschauen könnt. Einfach auf facebook.com/feed/missed_stories gehen und schon tauchen einige Neuigkeiten auf, welche ihr im Hauptfeed nie lesen konntet.


Dieser Facebook Algorithmus ist unfassbar schlecht. Habe schon oft darüber geschrieben, er macht für mich die Benutzung von Facebook völlig unattraktiv.

Keine Ahnung ob diese Adresse ein neues Features ist oder schon immer da war, auf jeden  Fall habe ich nun die Möglichkeit zu schauen was mir Facebook alles vorenthalten hat.

Was haltet ihr vom Facebook Newsfeed ? (via Caschy)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp, Facebook & Co. verweigern Zugriff aufs Foto-Archiv

Wer ältere Bilder unter iOS 8 verschicken möchte, steht aktuell vor einem Problem.

WhatsApp Server Probleme Verbinden

WhatsApp ist weiterhin der beliebteste Messenger für das iPhone, auch wenn der Dienst unter den Fittichen von Facebook steht. Ein Vorteil hat die Geschichte: Updates lassen nicht mehr ganz so lange auf sich warten. Dennoch gibt es derzeit ein Problem mit dem Messenger und dessen Artgenossen.

appgefahren-Leser Andre teilte uns mit: “Hallo, habe gerade festgestellt, dass man in WhatsApp keine älteren Fotos bzw. die aus der Sammlung zum Versenden wählen kann. Ist das schon bekannt? Ich hab es jetzt so gemacht, dass ich in der Foto-App das gewünschte Foto kopiert und dann in WhatsApp eingefügt habe, das kann aber nicht gewollt sein oder?”

Und genau so ist es auch: WhatsApp & Co. verweigern aktuell den Zugriff auf das gesamte Foto-Album, lediglich Bilder aus “Zuletzt hinzugefügt” lassen sich per Nachricht verschicken. Abhilfe schafft hier sicherlich nur ein Update seitens der Entwickler, optional könnt den vorgeschlagenen Workaround von Andre verwenden.

Das gleiche Problem tritt übrigens auch bei Threema, beim Facebook Messenger, in der Facebook-App und bei allen nicht angepassten Apps auf, die Fotos versenden können. Innerhalb der Apps gibt es bisher keine Möglichkeit auf das Archiv zuzugreifen, hier gilt es auf ein Update zu warten. Die Nachrichten-App von Apple hat diese Funktion natürlich schon integriert…

Der Artikel WhatsApp, Facebook & Co. verweigern Zugriff aufs Foto-Archiv erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 23. September (7 News)

+++ 14:42 Uhr – Loewe: AirPlay-Lautsprecher für nur 199 Euro +++

Bei Redcoon gibt es aktuell einen schlichten AirPlay-Lautsprecher von Loewe zum starken Preis. Statt 269 Euro aus dem Internet-Preisvergleich sind nur 199 Euro gefordert. Über Technik und Sound könnt ihr euch in diesem Testbericht informieren. “Schade, dass es in meiner Studentenzeit nicht schon solche Sound-Systeme gegeben hat. Kompakt, aber ausgeklügelt genug, um die ganze WG zu beschallen”, heißt es bei Audio.de.

+++ 10:02 Uhr – Apple Store Hannover öffnet am 27. September +++

Der 14. deutsche Apple Store eröffnet am Samstag, 27. September 2014 um 10 Uhr. Ihr findet den neuen Store in der Bahnhofstraße 5. Plant jemand bei der Eröffnung dabei zu sein?

+++ 8:34 Uhr – Video: Zwei neue TV-Spots +++

Apple hat zwei neue TV-Spots zum iPhone 6 und iPhone 6 Plus veröffentlicht. Hier die direkten Links zu “Huge” und “Camera“.

+++ 7:20 Uhr – Apple: iPad Air 2 für Oktober geplant +++

Auch das iPad Air 2 wird für Oktober erwartet, wie wir schon berichtet haben. Weiterhin soll die nächste Generation des iPad mini Retina Anfang Januar 2015 auf den Markt kommen.

+++ 7:20 Uhr – Apple: Mail-Update für Yosemite +++

Sowohl in der öffentliche Beta als auch in der Entwickler-Version gibt es ein neues Update, das Probleme mit der Mail-App beseitigt.

+++ 7:19 Uhr – Apple: 12″ MacBook Air im Oktober +++

In der Gerüchteküche wird ein neues MacBook Air Retina mit 12 Zoll Display gehandelt werden, das in den drei iPhone-Farben auf den Markt kommen könnte. Anvisiert wird der Oktober dieses Jahres.

+++ 7:19 Uhr – Video: Alle iPhone-Generationen im Vergleich +++

Das nachfolgende Video zeigt alle iPhone-Generationen im Speed-Test.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 23. September (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Die Haut, in der ich wohne

Die Haut, in der ich wohne
Pedro Almodóvar

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 4,99 €

Genre: Thriller

Die bildhübsche Vera ist die einzige Patientin in der Schönheitsklinik von Dr. Robert Ledgard, in der sie Tag und Nacht von ihm überwacht wird. Er pflegt ihre Haut wie einen kostbaren Schatz und kontrolliert jeden Schritt, jeden Blick, jede Emotion. Doch wer ist Vera, die so beängstigend Robert Ledgards verstorbener Frau ähnelt? Sie hat keine Geschichte und doch scheint ihr Schicksal eng mit seinem Leben verknüpft zu sein. Und welche Rolle spielt der junge Mann, der zuletzt beim Betreten der Schönheitsklinik gesehen wurde? "Ein absolutes Meisterstück" schreibt die BILD über die Romanvorlage, an die Pedro Almodóvar sein neuestes Filmprojekt anlehnt. Für diesen spannenden Thriller schart das spanische Regie-Genie sein wohlvertrautes Erfolgsteam um sich und besetzt die Hauptrolle sensationell mit Antonio Banderas - dem Schauspieler, den er selbst entdeckt und zum Superstar gemacht hat. Und der smarte Spanier spielt, dass es einem im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut geht. Almodóvar inszeniert einen außergewöhnlichen Thriller, der ganz ohne Schreie schockt und gruselt - eindringlich, fesselnd, hoch ästhetisch und unnachahmbar Almodóvar.

© Inhaberin der ausschließlichen Nutzungsrechte ist TOBIS

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 13 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Neue iPhone-Werbespots

Apple setzt die Werbekampagne für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus fort. Das Unternehmen lässt seit kurzem zwei neue Werbespots für die Smartphones im Fernsehen ausstrahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächstes Apple iPad Mini wird erst für 2015 erwartet

iPad Mini retina

Laut aktuellen Informationen soll auf dem Oktober Event von Apple zwar ein neues iPad, aber kein neues iPad Mini vorgestellt werden.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Statistik: iOS 8 schon auf 46 Prozent der gezählten Geräte

iOS 8

In der jüngsten App-Store-Zählung nähert sich das neue Mobilbetriebssystem der 50-Prozent-Marke. Es war erst vor sechs Tagen freigegeben worden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und 6 Plus: Mit iPad-Netzteil lädt es sich schneller

Groß und Größer

Apple legt seinen aktuellen Smartphones weiterhin nur 5-Watt-Netzteile bei. Wer die 12-Watt-Stromversorgung eines Apple-Tablets parat hat, spart beim Aufladen Zeit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Kauf: Wie lief’s mit Hermes, UPS, Apple?

Offenbar haben wir eben mit diesem lächerlichen UPS-Erklärungsversuch (“Ihr iPhone ist vom Band gefallen”), Euren Nerv getroffen.

Seit der Veröffentlichung des Artikels erreicht uns Mail um Mail, es wird ja auch schon fleißig kommentiert. Kurzum: Wegen des großen Interesses wollen wir jetzt die Frage noch mal mit einer Extra-News an Euch richten, um das Thema an dieser Stelle zu bündeln:

Wie lief Euer iPhone 6 Kauf? Problemlos?
Eure Erfahrungen mit Hermes, UPS & Co.?
Was lief gut, was lief schief?
Wie hat Apple bei Probleme reagiert?

Wir freuen uns auf Eure Hinweise.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus Ansicht 1

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verärgerte Mac-Nutzer: Apple setzt iCloud Drive für iWork-Apps voraus

icloud-drive-iconApple bringt Nutzer der iCloud-Versionen von Pages, Numbers und Keynote in die Bredouille. Die Webanwendungen lassen sich nur noch starten, wenn für den zugehörigen Account iCloud Drive aktiviert ist. Das Problem bei der Sache: Wenn iCloud Drive genutzt wird, kann man auf die über iCloud synchronisierten Dokumente nur [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 6: 10 Millionen Geräte markieren neuen Verkaufsrekord

Apple iPhone 6 Plus

Apple setzt seine Verkaufsrekorde in gewohnt traditioneller Manier fort: 10 Millionen iPhone 6 und iPhone 6 Plus Geräte wanderten allein an einem Wochenende über die Ladentheken.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes hat laut Bono aktuell 885 Millionen Nutzer

Der Musiker Bono von U2 hat Gutes und Schlechtes zu iTunes zu sagen. Die Nutzerzahl geht stetig nach oben, erreicht nun neue Rekordhöhen. Aber besonders gut gefällt dem Künstler das Erscheinungsbild wohl nicht. Gegenüber Steve Jobs beschwerte er sich sogar: iTunes sehe aus wie eine Kalkulationstabelle. Dies möchte Bono zu Jobs vor ein paar Jahren gesagt haben.

steve-jobs-iovine-u2

Im Interview mit einem irischen Radiosender sprach der Sänger am Sonntag über seine Arbeit für Apple. Er nannte auch die aktuelle Zahl der registrierten iTunes-User: 885 Millionen.

Damit konnte der Dienst in einem knappen halben Jahr um zehn Prozent zulegen, konkret um 85 Millionen neue Nutzer. Im Frühjahr hatte Apple seine letzte iTunes-Nutzerstatistik veröffentlicht. Damals waren es erst 800 Millionen Accounts.

Arbeit an neuem Musikformat läuft schon seit fünf Jahren

Bono gab auch ein paar Hinweise zu seiner Arbeit bei Apple, insbesondere in Bezug auf das geheimnisvolle neue Musikformat. Es scheint nicht gerade am Anfang der Entwicklung zu stehen. 2009 war davon zum ersten Mal die Rede – so Bono heute. Damals hatte er während einer Unterhaltung mit Steve Jobs nicht gerade ein gutes Haar an iTunes gelassen und den Dienst mit einer Kalkulationstabelle verglichen:

“How is it that for a person who cares about the way things look and feel more than anyone else in the world that iTunes looks like a spreadsheet?”

Jobs sei über diesen bösen Kommentar nicht gerade erfreut gewesen. Aber er hat es wohl eingesehen und Bono in dieser Sache eine Zusammenarbeit versprochen.

Bono sagte auch, dass er mit dem Apple-Team seit Jahren zusammengearbeitet hat. Wie lange es noch dauern wird, bis das neue Format fertig ist, das verriet er allerdings noch nicht. Nur andeutungsweise verwies er darauf, dass es wohl nicht mehr so lang dauern könnte. Mit diesem Schritt könnte iTunes auch die magische Marke von einer Milliarde Nutzer definitiv sprengen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Mignon Notladegerät für iPhone & Co.

iGadget-Tipp: Mignon Notladegerät für iPhone & Co. ab 1.33 € inkl. Versand (aus China)

Mit diesem Notladegerät könnt Ihr Eure iDevices unterwegs mit handelsüblichen Mignon (AA) Betterien aufladen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Streit über iTunes-Gratisalbum: Bonos Kritiker schreiben auf Klotüren

Bono kann zwar verstehen, dass jemand das neue U2-Album nicht haben wollen könnte. Die heftige Kritik an der Gratis-Aktion im iTunes-Store weist er aber zurück: "dumme Sprüche auf Toilettentüren".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inateck MP1502 Laptoptasche im Test – M4gic.net

Für 15″ Macbooks bietet die Firma Inateck eine sehr stilvolle Laptoptasche an. Das Inateck MP1502 gibt es zudem in verschiedenen Farben. Das auffälligste an der Inateck MP1502 Tasche ist die Tatsache, dass es zum großen Teil aus Filz besteht. Wie sich das Inateck MP1502 schlägt, erfahrt ihr im Review.

Inateck MP1502 Laptoptasche (12)


Aussehen und Design

Inateck MP1502 Laptoptasche (3)

Ganz klar lässt sich sagen, dass das Aussehen sehr innovativ ist. Uns ist zum ersten Mal eine Laptoptasche aus Filz in die Hände gekommen. Es fühlt sich eben typisch nach Filz an und macht einen sehr weichen und sicheren Eindruck.

Die Inateck MP1502 Laptoptasche ist sehr eng geschnitten und bietet Platz für 15″ Macbooks oder anderweitige, vor allem dünne Geräte Platz. 14″ Notebooks sind auch mit breiteren Maßen problemlos reinzukriegen. Lediglich bei 15″ muss es ein Ultrabook oder ein Macbook sein. Neben der Tasche gibt es außerdem eine weitere extra kleine Filztasche. Sie wird durch ein elastischtes Band festgehalten. In dieser kleinen Tasche lassen sich kleinere Smartphones oder anderweitige Gegenstände wie bsp. Kompaktnetzteile verstaunen. Das Twinkle 65 passt perfekt in die kleine Tasche beispielsweise.

Inateck MP1502 Laptoptasche (8) Inateck MP1502 Laptoptasche (9)

Daneben besitzt die Laptoptasche zwei kleine Fächer, in denen Dokumente oder anderweitige Dinge gepackt werden können. Die Laptoptasche bietet einen Knopfverschluss zum sicheren Aufbewahren eurer Geräte.

Inateck MP1502 Laptoptasche (6)

Verarbeitung

Das Innenfutter ist sehr weich und die Nähte sind auch sauber verarbeitet. Beim frischen Auspacken wurden auch keine “unangenehmen” Gerüche festgestellt. Die Inateck MP1502 Laptoptasche weist somit eine hohe Qualität auf. Dank des Filzmaterials bietet es auch sicheren Schutz für die empfindliche Hardware.

Inateck MP1502 Laptoptasche (1)

Inateck MP1502 Laptoptasche (5)

Pro 

  • Neutraler Geruch; keine unangenehmen Gerüche beim Auspacken festgestellt
  • Sehr stilvolles Aussehen
  • Saubere Verarbeitung
  • < 15″ Laptops passen perfekt rein

Contra

  • Sehr enger Schnitt; Nur für 15″ Macbooks/Air kompatibel

Fazit

Die Inateck MP1502 Laptoptasche bietet eine sehr stilvolle Komposition aus Filz, sauberer Verarbeitung und sicherem Schutz für 15″ Macbooks. Dank der extra mitgelieferten kleinen Tasche lassen sich weitere Dinge außerdem sicher verstauen.

Inateck MP1502 Laptoptasche (13) Inateck MP1502 Laptoptasche (12) Inateck MP1502 Laptoptasche (11) Inateck MP1502 Laptoptasche (10) Inateck MP1502 Laptoptasche (9) Inateck MP1502 Laptoptasche (8) Inateck MP1502 Laptoptasche (7) Inateck MP1502 Laptoptasche (6) Inateck MP1502 Laptoptasche (5) Inateck MP1502 Laptoptasche (4) Inateck MP1502 Laptoptasche (3) Inateck MP1502 Laptoptasche (2) Inateck MP1502 Laptoptasche (1)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix Deutschland: Stellungnahme zum fehlenden Offline-Modus

Seit Neustem erfreuen sich deutsche Streaming-Konsumenten am Start des Dienstes von Netflix, der durch den fehlenden Offline-Modus jedoch auch unter Kritik steht. Für alle, für die ein Offline-Modus unverzichtbar ist, fällt Netflix somit aus der Auswahl der möglichen Anbieter. Wie aus einer aktuellen Stellungnahme laut wird, werden Filme und Serien auch in Zukunft nicht ohne bestehende Internetverbindung abrufbar sein.

1410950215 Netflix Deutschland: Stellungnahme zum fehlenden Offline Modus

Der Chief Produc Officer Neil Hunt gab gegenüber dem Online-Medienmagazin DWDL bekannt, dass ein Offline-Modus schlichtweg nicht zur Philosophie seines Unternehmens passe. Er wollte einen möglichst unkomplizierten Online Streaming-Dienst anbieten, ohne, dass Nutzer auf den integrierten Speicher seines Wiedergabegeräts achten müssen.

Neben diesen, im Interview genannten Punkten bezieht sich der Netflix-Chef ebenso auf steigende Kosten, die durch zusätzliche Rechte entstehen, die für die Offline-Speicherung erworben werden müssen. Am Ende seiner Stellungnahme schildert er noch seine Vorstellung einer möglichen Lösung, die durchaus umsetzbar erscheint. Demnach sollen sogenannte Content Server in Flugzeuge, Zügen und Hotels dafür sorgen, einen gewissen Teil des Netflix-Angebots bereitstellen zu können.

Den gesamten Beitrag des DWDL findet ihr unter diesem Link.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlos: Birthday Board - Geburtstagskalender

Birthday Board iPhone 6 AppsWer auf der Suche nach einem übersichtlichen und schlichten Geburtstagskalender ist, der sollte sich die momentan kostenlose Universal App Birthday Board näher ansehen. Die ansonsten für 1,79 Euro erhältliche App präsentiert sich in einem schicken Design und kommt ohne großen Funktionsumfang aus. Geburtstage können per Facebook oder über die App Kontakte importiert werden.

Mehr zu dieser App...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod-Vater äußert sich zur Einstellung des iPod classic

Seit der iPhone-6-Keynote und dem damit verbundenen Relaunch der Apple-Webseite ist der iPod classic aus dem Programm verschwunden. Der “iPod-Vater” Tony Fadell hat sich nun in einem Interview dazu geäußert und findet es einerseits schade, aber andererseits sei die Entwicklung quasi vom ersten Tag an abzusehen gewesen.

Tony Fadell, der “Erfinder” des iPods, hat sich in einem Interview mit Fast Company zu der Einstellung des iPod classic geäußert. Seiner Meinung nach sei der iPod eine Besonderheit gewesen, die 18 Monate nach Markteinführung die Welt revolutionierte. So etwas komme nicht oft vor, der iPod sei ein Glückstreffer gewesen.

Zwar sei es schade, dass Apple mit dem iPod classic die Reihe langsam aussterben lasse, aber wirklich überraschend komme das nicht. Schon 2003 oder 2004 hätten sich selbst Mitarbeiter bei Apple gefragt, welches Produkt dem iPod den Todesstoß geben könnte. Intern habe sich die Spekulation breit gemacht, dass Musik-Streaming eine harte Nuss für den iPod werden könnte und so ähnlich kam es dann am Ende auch.

Für Apple ist der iPod kaum noch der Rede wert. Bei den Quartalszahlen im Januar gab Apple-Chef Tim Cook an, dass das Geschäft mit dem iPod auf dem absteigenden Ast sei. Bei den letzten Quartalszahlen wurde verlautbart, dass der iPod nur noch 1% des Umsatzes von Apple generiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FIFA 15 Ultimate Team neu: EA vergeigt das Kultspiel

FIFA 15 Ultimate Team hat den App Store erreicht. Wir haben für Euch die (traurigen) Einzelheiten.

Das Spiel kommt universal auf iPhone, iPod und iPad. Mit rund einem 1 GB lässt es sich leider nicht unterwegs laden. Und noch ein “leider”: Es handelt sich um ein Freemium-Spiel. Rechnet in diesem Fall mit diversen In-App-Käufen von bis zu 89 Euro. Solltet Ihr allerdings auf längere Wartezeiten Lust haben, könnt Ihr Euch die zusätzlichen Einkäufe In-App auch sparen (doch wer hat dazu schon Lust, ewig zu warten) .

FIFA 15

FIFA 15 Ansicht

EA macht noch mehr Fehler: Auf einen Karriere-Modus wird künftig komplett verzichtet. Schade! Die Steuerung vereint jetzt die Touch-Steuerung und die Button-Steuerung. Das Ganze ist schon von FIFA 14 annähernd bekannt. Ein Extra-Options-Button liefert allerdings die Möglichkeit, präzise Steilpässe auszuführen. Im Casual Modus sucht Ihr diesen Steilpass vergeblich. Dafür verspricht EA “echte Action und echte Wochen-Partien”.

EA hat Elfmeter vergeben

Okay, der Simulations-Modus ist ganz nett, das “Durchlauf”-Feature brauchbar. Aber sonst? Wir haben heute früh etwa zwei Stunden mit dem Spiel verbracht, wir werden uns weiter ranhalten, aber klar ist schon jetzt: Diesen Elfmeter hat EA wohl vergeben. Auch wenn das Spiel sogar für externe Controller optimiert ist. (ab iPhone 4, ab iOS 5.1, deutsch)

FIFA 15 Ultimate Team by EA SPORTS FIFA 15 Ultimate Team by EA SPORTS
(218)
Gratis (uni, 1012 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evernote 5.6 mit beschleunigter Synchronisation

Die Notizverwaltung Evernote ist in der Version 5.6 (58,7 MB, mehrsprachig) erschienen. Diese bietet nach Herstellerangaben eine zwei- bis dreimal schnellere Synchronisation.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Waterkant: Günstige iPhone 6-Hüllen, MacBook-Taschen & mehr

Bei Amazon gibt es reduzierte Taschen für das neue und alte iPhone, auch einige MacBook-Taschen sind im Preis reduziert.

waterkant iphone 6Die Firma Waterkant könnte einigen schon ein Begriff sein. Schon des Öfteren haben wir Produkte aus dem Norden vorgestellt, die alle samt noch in Handarbeit gefertigt werden. Heute hat uns der Hersteller über diverse Rabatte informiert.

Bei Amazon gibt es aktuell eine begrenzte Stückzahl an iPhone 6 und 6 Plus Hüllen, die drastisch im Preis reduziert wurden. Die Filzhüllen Deichkönig für das iPhone 6 kosten aktuell nur 14,95 Euro statt 24,95 Euro, die Variante mit Leder nur noch 19,95 Euro. Die Hüllen für das iPhone 6 Plus sind ab dem 25. September lieferbar und kosten nur noch 17,95 Euro.

Ebenfalls reduziert sind die Echtledertaschen Strandgold Pouch und Flap.

Weiterhin lohnt ein Blick auf die im Preis reduzierten Waterkant-Hüllen aus Filz und Leder für das iPhone 5 und iPhone 5s. Hier wurden die Preise ebenfalls angepasst, so dass ihr nur noch zwischen 9,95 Euro und 30 Euro zahlt.

Waterkant MacBook

Weitere Rabatte gibt es bei den Wollfilz-Taschen für MacBooks. In vielen verschiedenen Farben wurde die Preise um bis zu 50 Prozent gesenkt. Wenn Interesse besteht, werft einfach einen Blick auf die Auflistung der Hüllen für die 13 Zoll oder 15 Zoll-Variante.

Unser Tipp: Schnell sein. Bei einigen Produkten sind nur noch wenige Stückzahlen auf Lager. Alle Produkte werden kostenlos geliefert, auch wenn der Bestellwert unter 30 Euro liegt.

Der Artikel Waterkant: Günstige iPhone 6-Hüllen, MacBook-Taschen & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stocard: Kundenkarten-App integriert Touch ID und Widget

touchWir stehen Kundenkarten grundsätzlich skeptisch gegenüber. Der unausgesprochene Deal, minimale Einkaufsvorteile gegen die persönlichen Konsum-Statistiken einzutauschen und sich ganz nebenbei auch noch auf eine unterschwellige Unternehmensbindung einzulassen… mäh… ist nicht ganz unser Fall. Andererseits ist der Griff zur Kundenkarte durchaus nachvollziehbar. Wer häufig und viel [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rollentausch: “Anomaly Defenders” erscheint nächste Woche im AppStore (Update)

Update vom 23.09.2014 um 13:18h:
Der Release verschiebt sich um zwei Tage auf den Spiele-Donnerstag (25.09.) dieser Woche. Mehr Infos gibt es dann…

Originalbeitrag vom 19.09.2014 um 11:47h:
Auch wenn wir euch noch längst nicht alle Neuerscheinungen vom gestrigen Spiele-Donnerstag vorgestellt haben, wollen wir schon einmal einen kleinen Ausblick auf die kommende Woche geben. Denn 11 bit studios hat für den 23. September, das ist der kommende Dienstag, den iOS-Release des vor einigen Monaten angekündigten Anomaly Defenders vermeldet.

Der bereits vierte Teil der beliebten Anomaly-Reihe, den es bereits seit einiger Zeit für den PC gibt, dreht dabei das bekannte Strategie-Gameplay um und steckt dich nicht wieder in die Rolle des Angreifers, sondern in die der Verteidigung. Ihr spielt also diesmal die Aliens und müsst in klassischem Tower-Defense-Gameplay die menschlichen Angriffe stoppen.

Dafür stehen euch acht verschiedene Verteidigungstürme mit je drei Ausbaustufen zur Verfügung, die es strategisch geschickt am Wegesrand zu positionieren gilt. Wie von 11 bit studios gewohnt, wird Anomaly Defenders dabei natürlich wieder mit einer tollen Optik punkten können.

Mehr Infos lassen wir dann zum Release am kommenden Dienstag folgen, wenn wir euch das Spiel in aller Ausführlichkeit vorstellen werden…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Werbung: „Huge“ & „Cameras“ – Apple schaltet zwei neue Spots – Video

Das iPhone 6 (Plus) ist bereits kurz nach Verkaufsstart nahezu ausverkauft. Allein am ersten Verkaufswochenende konnte Apple über 10 Millionen Geräte verkaufen. Niemals in der Geschichte zuvor konnten an einem Verkaufswochenende mehr iPhones seinen neuen Besitzern übergeben werden wie in diesem Jahr. Es hat den Anschein als hätte der kalifornische Konzern mit seinen 4,7 Zoll [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Informationen zur Apple Watch

Bildschirmfoto 2014-09-10 um 07.15.58

Über die Apple Watch ist im Moment noch nicht so viel bekannt und man kann sich auch nur schwer ausmalen, welche Möglichkeiten Apple der Uhr überhaupt gibt. Nun sind aber weitere Gerüchte aufgetaucht, wonach Apple weiterhin intensiv an der Uhr arbeitet und einen Arbeitsspeicher von 512 MB vorsieht. Auch der interne Speicher soll bereits definiert sein und wir können hier mit 4 GB Speicherplatz rechnen. Dieser Speicher wird hauptsächlich vom Betriebssystem und von den installierten Apps verwendet werden. Musik oder andere Daten können darauf angeblich nicht gespeichert werden.

Natürlich sind auch GPS und NFC-Chips auf der Hauptplatine verbaut, die aber nur im Zusammenhang mit dem iPhone verwendet werden können. Somit ist die Uhr sicherlich sehr gut ausgestattet, aber man kann hier noch nicht von finalen Daten sprechen. Vielleicht geht Apple noch einen Schritt weiter und verbaut für die Uhr einen 8 GB Speicher, um mehr Platz für eventuelle Apps zur Verfügung zu stellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Widget Countdown für iOS – und die besten Widget Apps

Wie lange noch, bis zum nächsten Wochende? Wann kommt endlich der neue Film ins Kino? Die App Widget Countdown hilft.

Die iPhone-App macht von den Widgets in iOS 8 Gebrauch (so richtet Ihr die Widgets ein). Sie zeigt Euch so immer und überall an, wie lange es noch dauert, bis ein gespeichertes Event stattfindet. Zum Hinzufügen benötigt Ihr nur einen Titel und ein Datum. Damit das Ganze besser aussieht, dürft Ihr auch ein Hintergrundbild festlegen. Dieses holt Ihr entweder aus den lokalen Fotos oder importiert es aus 500px oder Flickr.

Widget Countdown Screen1

Widget Countdown Screen2

Die Reihenfolge kann per Drag-and-Drop beliebig geändert werden. Auf der Startseite der App werden dann die Events angezeigt. Ein Schriftzug verkündet, wie viele Stunden, Tage oder Minuten es noch bis dorthin dauert. Alle Countdowns werden auch in einem eigenen Widget in der Benachrichtigungszentrale des iPhones angezeigt. Tippt Ihr ein Element der Liste an, wird dieses auch gleich in der App geöffnet. (ab iPhone 4S, ab iOS 8, englisch)

Widget Countdown Widget Countdown
Keine Bewertungen
0,89 € (iPhone, 5.1 MB)

Weitere gute Apps mit Widgets:

appbox appstore 557745942 infoiPhone name:24me_Pfiffiger_Persönli…]

Dropbox Dropbox
(8708)
Gratis (uni, 44 MB)

Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Clear - Aufgaben & Erledigungslisten
(862)
4,99 € (uni, 14 MB)

iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch
(24407)
Gratis (uni, 27 MB)

Yahoo Wetter Yahoo Wetter
(11579)
Gratis (uni, 29 MB)

Sky Guide – Sternenkarte Sky Guide – Sternenkarte
(1000)
1,99 € (uni, 94 MB)

Day One – Tagebuch Day One – Tagebuch
(1618)
4,49 € (uni, 28 MB)

Wunderlist: To-Do Liste
(11296)
Gratis (uni, 59 MB)

Hotel Tonight Hotel Tonight
(194)
Gratis (uni, 26 MB)

OmniFocus 2 for iPhone OmniFocus 2 for iPhone
(128)
17,99 € (iPhone, 16 MB)

Magisto – Der magische Video Editor Magisto – Der magische Video Editor
(665)
Gratis (uni, 23 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 23.9.14

Produktivität

DarkID - Password Manager DarkID - Password Manager
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Crop Video Crop Video
Preis: 2,69 €
NeicaMM2 NeicaMM2
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

Medizin

Bildung

SkySafari 3 Plus SkySafari 3 Plus
Preis: 13,99 €
Astronomia i Kosmos Astronomia i Kosmos
Preis: Kostenlos
iCrosss iCrosss
Preis: Kostenlos
KG math KG math
Preis: 1,79 €

Wirtschaft

Scanner Pro Scanner Pro
Preis: Kostenlos
Mobi Print Mobi Print
Preis: Kostenlos

Spiele

Crazy ants Crazy ants
Preis: Kostenlos
Amazing Breaker Amazing Breaker
Preis: Kostenlos
123 kids write 123 kids write
Preis: 0,89 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 bereits auf fast der Hälfte aller iOS-Geräte installiert

Am vergangenen Mittwoch gab Apple das iOS 8 zum Download frei (mehr dazu hier), inzwischen läuft fast jedes zweite iOS-Gerät mit dem neuen Mobilbetriebssystem.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Nutzer klagen über langsames WiFi und schnelle Akku-Entladung

In verschiedenen Internet-Foren beklagen sich iOS-8-Nutzer über Probleme mit dem neuen Betriebssystem: Unter iOS 8 soll die WiFi-Verbindung langsamer sein als unter iOS 7. Im Vergleich zu iOS 7 soll sich auch der Akku der Geräte schneller entleeren.
Die Probleme dürften von Apple bald behoben werden: In naher Zukunft wird das Unternehmen ein Update für iOS 8 vorstellen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 doppelt so schnell laden: So funktioniert es

iPhone 6 und iPhone 6 Plus doppelt so schnell aufladen. Ohne große Hexerei könnt ihr den Ladevorgang deutlich beschleunigen. Wir sagen euch, wie das Ganze klappt und warum es funktioniert. Solltet ihr euer iPhone 6 (Plus) bereits ausgepackt haben, so werdet ihr feststellen, dass Apple den Geräten, genau wie bei den Vorgängern, ein 5 Watt Netzteil beilegt. Damit werden die neuen iPhones mit normalen 1A Strom aufgeladen.

tizi Ladegeräte fürs iPhone 6

Der Zubehörhersteller Equinux hat nun herausgefunden, wie es schneller geht. iPhone 6 & iPhone 6 Plus unterstützen die High Power Spezifikationen mit einem höheren Ladestrom von bis zu 2,1A. Genau diesen Wert dürftet ihr von den aktuellen iPads kennen. Nicht das Netzteil bzw. das Ladegerät entscheidet, wieviel Strom fließ, sondern die iOS-Geräte. Sonst könnte der Akku beim Aufladen einen Schaden nehmen.

Equinux tizi Ladegeräte fürs iPhone 6

Gleichzeitig mach Equinux natürlich auf die eigenen Produkte aufmerksam, die die High Power Ladetechnik unterstützen, dieses wären

Die drei genannten Ladegeräte sind offiziell von Apple zugelassen und integrieren die originale High Power Apple Ladetechnologie.

An der tizi Tankstelle lädt das neue iPhone 6 in 1 bis 1,25 Stunden vollständig auf, das iPhone 6 Plus benötigt dazu 1,5 bis 2 Stunden. Zum Vergleich: Mit dem mitgelieferten 5 Watt-Netzteil von Apple dauert es deutlich länger, nämlich 2 bis 2,5 Stunden beim iPhone 6 und 3 bis 3,5 Stunden beim iPhone 6 Plus.

Es ist sicherlich eine Überlegung wert, iPhone 6 & iPhone 6 Plus mit dem passenden „zertifizierten“ Ladegerät zu nutzen. Spart zumindest Zeit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bereits fast die Hälfte aller App Store-Nutzer auf iOS 8

Wie immer so kurz nach dem Release eines Major-Updates warten Analysten gespannt auf die Zahlen bezüglich der Verbreitung des neuen Betriebssystems. Während oftmals auch Drittanbieter Statistiken hierüber veröffentlichen, veröffentlicht Apple ebenfalls eine Statistik, die sich an den Besuchen im App Store orientiert. So waren am 21.09.2014, vier Tage nach dem offiziellen Release von iOS 8, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 als Schmuggelgut

Apple iPhone 6

Apples neues Smartphone ist nur in einem kleinen Teil der Welt bereits erhältlich. Das nutzen Schwarzmarkthändler aus. In Thailand kam es nun zu einem größeren Fund.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rennsimulation Grid 2: Mac-Version erscheint in Kürze

Feral Interactive hat heute den Erscheinungstermin für die im Juli angekündigte Mac-Version von Grid 2 bekannt gegeben. Demnach kommt die Rennsimulation am 25. September zum Preis von 44,99 Euro auf den Markt. Auch die Systemanforderungen stehen inzwischen fest.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EA veröffentlicht FIFA 15 Ultimate Team

Still und heimlich hat sich das neue FIFA 15 Ultimate Team in den App Store geschlichen.

FIFA 15 Ultimate TeamGerade habe ich noch darüber gefachsimpelt, dass am 25. September FIFA 15 für die Konsole und somit auch für iOS erscheint. Sekundenspäter konnte ich das iOS-Spiel schon im App Store entdecken. Das neue “FIFA 15 Ultimate Team” (App Store-Link) kann ab sofort auf iPhone und iPad installiert werden, ist 1,06 GB groß und kommt als reine Freemium-App daher.

Auf der diesjährigen Gamescom konnten wir uns schon einen ersten Eindruck der Fußball-Simulation verschaffen. FIFA 15 besteht nur noch aus dem Modus “Ultimate Team” und ist ein Freemium-Spiel mit zahlreichen In-App-Käufen und Wartezeiten. Eine Karriere ist also nicht mehr möglich, ihr stellt eure Mannschaften selbst zusammen, insofern euer Konto genügend Kohle ausweist.

Neuerungen gibt es auch bei der Steuerung. Es gibt nicht nur einen neuen Steilpass-Knopf, sondern auch eine Verschmelzung der beliebten Button-Steuerung mit der Touch-Steuerung, die in FIFA 14 erstmals eingeführt wurde. Abgesehen von einem Casual-Modus, in dem der Steilpass wegfällt, gibt es keine verschiedenen Steuerungs-Optionen mehr.

In wie weit sich das Freemium-Modell auf den Spielspaß auswirkt, können wir zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen. Wir werden FIFA 15 ein paar Tage spielen und euch dann nochmals mit weiteren Eindrücken versorgen. Natürlich könnt ihr selbst einen Blick in das Spiel werfen. Abschließend binden wir noch einmal das Gameplay-Video (YouTube-Link) von FIFA 15 Ultimate Team ein.

Gameplay-Video zu FIFA 15 Ultimate Team

Der Artikel EA veröffentlicht FIFA 15 Ultimate Team erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evernote erhält großes Update für Mac-Version

Evernote hat auf dem Mac ein großes Update bekommen. Das beliebte und häufig verwendete Tool für Notizen bekommt damit zwar kaum neue Funktionen, dafür werden aber mehr als 500 Fehler und Bugs behoben. Auch wurden insgesamt 200 Probleme mit Abstürzen behoben.

Evernote 570x427 Evernote erhält großes Update für Mac Version

Vorwiegend beziehen sich die Neuerungen durch das Update auf das Anlegen von Notizen sowie auch auf die Suche nach diesen. Es lassen sich beispielsweise jetzt Bilder in der Größe ändern, sie passen sich dabei der Struktur der Notiz an. Außerdem nutzt Evernote dazu nicht die Originaldatei – stattdessen wird eine Kopie angelegt. Zieht man diese aus der Notiz wieder heraus, erhält man jedoch wieder die Ursprungsdatei.

Die Checkboxen innerhalb der Notizen wurden ebenfalls optimiert und lassen sich jetzt besser erkennen. Außerdem wurde auch das Anlegen von Tabellen optimiert. Es gibt hierfür nun einige neue Optionen zur Bearbeitung. Weiterhin hat auch die Synchronisation von Evernote ein Update erhalten – diese arbeitet jetzt deutlich zügiger und ist vor allem bei vielen Notizen sehr hilfreich.

Evernote.128x128 75 Evernote erhält großes Update für Mac Version Evernote
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Hannover öffnet am Samstag um 10 Uhr

Endlich ist es soweit: Der Apple Store in Hannover feiert am Samstag (27.9.) ab 10 Uhr nach über zweieinhalb Jahren Umbauarbeiten die "Große Eröffnung". Apple hat den Termin offiziell bestätigt und führt den Standort Hannover bereits auf der Retail-Seite. Die ersten Kunden können sich am Samstag über ein kostenloses T-Shirt mit Apple-Store-Aufdruck freuen. Der...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Lamborghinis, Multiplayer & mehr: nächstes Update für “Real Racing 3” in den AppStore gerast

In den USA war es bereits versehentlich letzte Woche veröffentlicht worden. Seit wenigen Stunden ist es nun weltweit verfügbar – das neue Update für EAs Rennspiel-Simulation Real Racing 3 -l11530-. Im Gepäck hat es mit dem Countach und dem Miura zwei Klassiker aus dem Hause Lamborghini, die ihr euch nun ebenfalls in die Garage stellen könnt. Zudem gibt es einen Next-Level-Mehrspieler-Modus, in dem du in plattformübergreifenden 8-Spieler-Echtzeit-Rennen mit Windschattenfahren andere Spieler herausfordern kannst.
Real Racing 3 Update iPhone iPad
Ebenfalls mit an Bord sind eine neue Rennserie “Kampf der Klassiker”, in der du mit Supersportwagen dreier legendärer Hersteller um das Podium fahren kannst, optimierte Replays mit neuen Kamera-Perspektiven und eine neue Rennschule, in der du durch Training einen kostenlosen BMW Z4 sDrive35is gewinnen kannst. Außerdem wurde das Hauptmenü der Universal-App, des wohl besten Rennspieles für iOS (wenn man mal von der F2P-Problematik absieht) überarbeitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPhone 6 Plus Akku schneller laden (TIPPS)

iPhone 6 und iPhone 6 Plus lassen sich schneller laden, als Ihr denkt. Ein schneller Trick und dazu passend: Gadget-Tipps.

Die neuen Modelle werden mit einem 1A-Ladegerät ausgeliefert (bei 5 Watt). Dabei lassen iPhone 6 und iPhone 6 Plus auch mit 2,1A bei 12 Watt betreiben. Also könnt Ihr zum iPad-Lade-Adatpter (hier bei Apple ordern) greifen. Dadurch verkürzen sich die Ladezeiten deutlich. Die Kollegen von iLounge, die den Trick entdeckt haben, sprechen von einer 90-Prozent-Aufladung in etwa zwei Stunden. Alternativ schließt Ihr das iPhone 6 und iPhone 6 Plus zum Laden an den Mac an. Auch hier braust der Akku stärker nach oben.

12 Watt USB-Power Adapter im Apple Online Store (19 Euro)

Batterie leer Akku

Eine Alternative gibt es, und die ist bezahlbar und vor allem brauchbar: Anbieter Equinix hat uns geschrieben und darauf hingewiesen, dass sowohl tizi Tankstelle als auch tizi Turbolader das iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit den 2,1 Ampere aufladen können.

hier geht’s zur tizi Tankstelle
hier geht’s zum tizi-Turbolader

die besten Akku-Tipps für iPhone 6 und iPhone 6 Plus hier bei uns

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hyperlapse-App: Versteckte Einstellungen und 1080p-Modus aktivieren

hyconDie Hyperlapse-Applikation des Foto-Portals Instagram haben wir Ende August vorgestellt. Durch die neuen Kameras des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus sind die intelligenten Zeitraffer-Filme, die sich mit der Gratis-App erstellen lassen, nun noch einen Zacken atemberaubender geworden. Dies zeigt unter anderem das im Anschluss eingebettete 3-Tage-Experiment der Werbefilmer von “Uncage [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone mit der Mikrowelle aufladen

big thing ios8 iPhone mit der Mikrowelle aufladen

iOS 8 bietet ein besonderes Feature, dass uns Apple bis dato verschwiegen hatte. iPhone Aufladen in der Mikrowelle und das in nur wenigen Sekunden.

60 Sekunden bei 700 Watt in der Mikrowelle und jedes iPhone mit iOS 8 ist vollständig aufgeladen. Dank der neuartigen Technologie in iOS 8, genügt eine handelsübliche Mikrowelle. iOS 8 wandelt die Stahlung um und lädt einfach und schnell den iPhone Akku…

Die traurige Tatsache: zahlreiche iPhone Benutzer haben diesem “Next Big Thing” wirklich vertrauen geschenkt und ihr Gerät Mikrowellen Strahlen ausgesetzt. Das zu erwartende Ergebnis ist auf Twitter zur Genüge zu bestaunen. Der Macher dieser Infografik (4chan) wird sich ein breites Grinsen nicht verkneifen können. Bitte nicht nachmachen! Mikrowellen Strahlung zerstört alle elektronischen Geräte! via

iphone6 micro iPhone mit der Mikrowelle aufladen

The post iPhone mit der Mikrowelle aufladen appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 schon auf 46 Prozent aller Geräte

Erst letzten Mittwoch gab Apple iOS 8 für alle User frei. Nun ist iOS 8 bereits auf 46 Prozent aller Geräte zu finden.

Apples neue Statistik, für Entwickler im Dev Center abrufbar, zeigt die schnelle Adaption durch die User. Grundlage der Berechnungen sind die Aufrufe im App Store. iOS 7 liegt aktuell bei 49 Prozent. Mit iOS 6 sind erstaunlicherweise noch 5 Prozent unterwegs. Ein Blick in die Statisitik-Tools von iTopnews zeigt: Dort sind bereits 79 Prozent aller User mit iOS 8 ausgestattet. Unterm Strich: Saubere Quote für Apple.

iOS 8 Adaption apple.com

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Ladengeschäft in Hannover: Eröffnung am 27. September

Apple hat heute den Eröffnungstermin für den Apple-Store in Hannover bekannt gegeben. Das neue Ladengeschäft wird am Samstag, den 27. September, um 10:00 Uhr erstmals seine Türen für Kunden öffnen. Es befindet sich in zentraler Lage in der Bahnhofstraße 5.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8-Ärger: Siri verhört sich und Messages verschickt Selfies zu schnell

iOS 8

Nutzer von Apples neuem Mobilbetriebssystem klagen über zwei ganz praktische Benutzungsprobleme. Eines davon lässt sich zum Glück leicht beheben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evernote für Mac: Besserer Editor und schnellere Synchronisierung

evetnote-tabelleEvernote für Mac bringt mit der neu veröffentlichten Version 5.6.0 nicht nur unzählige Fehlerbehebungen, sondern will zudem die Synchronisierung deutlich beschleunigen und das Bearbeiten von Notizen vereinfachen. Bevor ihr nun allerdings vergeblich im Mac App Store sucht, ein wichtiger Hinweis vorweg. Momentan lässt sich Evernote für Mac 5.6.0 nur [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Hannover: Eröffnung am 27. September

Bereits im April 2012 schaltete Apple Jobangebote für einen Apple Store in Hannover. Seitdem ist viel Zeit vergangen und wir fragten uns schon mehrfach, wann Hannovers langersehnter Apple Store fertiggestellt wird. Nun hat Apple auf der offiziellen Apple Store Seite für Hannover die große Eröffnung angekündigt.

hannover apple store

27.September, 10Uhr

Am Samstag, den 27. September um 10 Uhr wird der 14. Apple Store in Deutschland seine Pforten öffnen. Die gut gelegene Lage an der Bahnhofstraße 5, in der Fußgängerzone ist nicht weit von dem Hauptbahnhof entfernt und bietet sich somit auch sehr gut für einen Spontanbesuche an.

Ein früher Besuch lohnt sich nicht nur für den Kauf eines iPhone 6 oder iPhone 6 Plus. Traditionell erhalten die ersten Besucher eines neuen Apple Stores ein exklusives T-Shirt. Wer jedoch hauptsächlich für das iPhone 6 den Besuch plant, sollte vorher auf der Reservierungsseite von Apple, die Verfügbarkeit prüfen. Noch kann der Hannover Apple Store aus der Liste nicht ausgewählt werden. Da dieser jedoch schon aufgeführt ist, wird eine Prüfung und Reservierung schon bald möglich sein.

Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß bei der Eröffnung des neuen Apple Stores. Zum Wochenende melden wir uns erneut und zeigen euch Fotos zur Eröffnung des Apple Stores Hannover.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tony Fadell über Ende des iPod Classic und Zukunft des Musik-Hörens

Apple hat den iPod Classic endgültig zu Grabe getragen. Bei dem ganzen Spektakel um die Apple Watch und die neuen iPhones ist etwas untergegangen, dass der iPod Classic aus dem Apple-Sortiment genommen wurde. Damit ist auch die Ära der Click-Wheel-Bedienung endgültig Vergangenheit. iPod-Urvater Tony Fadell hat jetzt in einem Interview sein Bedauern geäußert: „Ich bin traurig, dass es ihn nicht ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Car Wallpaper Backgrounds Pro

Großen Sammlung der besten HD Car Wallpapers und Hintergründe!

● Speichern Sie Ihre wertvolle Zeit, um Hintergrundbild wählen.
● Lock Screen und Home-Bildschirm-Vorschau im App
● Ultra-Download-Geschwindigkeit und wählen Sie mehrere Fotos.
● Retina Display Hohe Auflösung 640×960 für iPhone4S, iPhone4 iPod4 Touch!
● Mehrfachauswahl und downloaden asynchron.
● Intuitive und schnelle Navigation durch eine schöne Galerie.
● Teilen Sie Bilder mit Facebook, Twitter und E-Mail.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz notiert: Outbank 6 Monate kostenlos für O2-Kunden

O2 schenkt seinen Kunden derzeit ein sechsmonatiges Probeabo für die Banking-App “Outbank” im Wert von 4,49 €. Während der Probezeit lässt sich die App 6 Monate lang mit allen Funktionen kostenlos nutzen. Auch nach dem Ablauf der kostenlosen Testphase ist die App weiterhin mit allen Funktionen nutzbar. Nur der Online-Abruf von neuen Umsätzen und das Ausführen von Aufträgen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Markenname “Beats Music” wird verschwinden

apple_beats2_650

Gestern Abend ging noch ein brisantes Gerücht die Runde, wonach Apple mit dem Gedanken spielt, den gekauften Dienst der Firma Beats einzustampfen. Apple hat dieses Gerücht aber gleich dementiert und gibt an, dass es sich hierbei rein um eine Namensänderung handelt und nicht um eine Schließung des Dienstes. Dies dürften die ersten Gerüchte sein, wonach Apple vor hat einen anderen Dienst aus der gekauften Software zu machen. Vielleicht kommt nun doch das iTunes-Streaming auf uns zu.

Verschwindet auch Beats?
Diese Frage stellt man sich nun natürlich auch, aber kann sie derzeit nicht beantworten. Wahrscheinlich wird Apple die Marke noch etwas länger aufrecht erhalten müssen, um nicht zu viele Kunden zu verärgern. Irgendwann wird aber der Zeitpunkt kommen wo auch die Marke “Beats” verschwinden wird und der großen Marke Apple weichen muss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anpfiff: “FIFA 15 Ultimate Team” jetzt im AppStore erhältlich

Etwas früher als eigentlich von uns erwartet worden war, hat es vor wenigen Momenten FIFA 15 Ultimate Team by EA SPORTS -l14701- in den AppStore geschafft. Wie bereits bei der letztjährigen ist auch die 15er-Ausgabe kostenlos zu haben, unterscheidet sich aber dennoch recht deutlich von seinem Vorgänger.
FIFA 15 Ultimate Team iPhone iPadFIFA 15 Ultimate Team iOS
FIFA 15 Ultimate Team by EA SPORTS -l14701- fokussiert sich noch mehr auf das Ultimate Team, das du wie in einem Collectable Card Game durch den Kauf von Kartenpacks im Laufe der Zeit zusammenstellen kannst. Wer nicht immer nur spielen, sondern auch mal entspannt zuschauen will, kann auf den neuen Simulations-Modus zurückgreifen. Dafür sind einige andere Modi über Bord gegangen.

Verbessert hat EA die Steuerung, die nun eine Mischung aus den im vergangenen Jahr eingeführten Tap- und Wischgesten und den klassischen Buttons ist. Zudem kann das Spiel auch über einen externen MFi-Controller gesteuert werden. Natürlich ebenfalls wieder mit an Bord sind dank Lizenzen zahllose Original-Teams und -Spieler.
FIFA 15 Ultimate Team iPhone iPadFIFA 15 Ultimate Team iOS
Nachdem wir bereits auf der gamescom vor rund einem Monat die Gelegenheit hatten, einen kurzen Einblick ins Spiel zu bekommen, werden wir uns FIFA 15 Ultimate Team by EA SPORTS -l14701- nun noch einmal genauer zur Brust nehmen und euch unsere Einschätzungen in Kürze in einem ausführlichen Testbericht mitteilen. Wer darauf nicht warten will, kann sich vollkommen kostenlos und unverbindlich via Download selbst ein Bild von EAs neuer Fußball-Simulation machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iPad Air 2 Start im Oktober & neues iPad mini 3 Anfang 2015

Einem aktuellen Bericht der Commercial Times (via idownloadblog.com) zufolge soll Apple im nächsten Monat das Nachfolgemodell des Apple iPad Air vorstellen und alsbald auch verkaufen. Laut der Zeitung hat Apple in diesem Monat die Massenproduktion vom neuen iPad Air 2 begonnen, sodass die ersten Margen schon Mitte Oktober 2014 ausgeliefert werden könnten. Allen bisherigen Spekulationen zum trotz, prognostiziert die taiwanesische News-Seite einen Start des neuen iPad mini 3 allerdings, zusammen mit einem weiteren neuen iPad Modell, dem iPad Pro, erst für Anfang 2015.
apple ipad air 20 564x376 Bericht: iPad Air 2 Start im Oktober & neues iPad mini 3 Anfang 2015
Sollte Apple tatsächlich das iPad Air 2 und das iPad mini 3 separat vorstellen, weicht der Konzern von seinem bisherigen Kurs ab. Bisher wurden die neuen iPad mini Geräte zusammen mit den größeren Geschwisterchen präsentiert. Die Commercial Times möchte jedoch aus sicherer Quelle erfahren haben, dass Apple die neue iPad Mini Generation zusammen mit dem Apple iPad Pro, welches über ein 12, 9 Zoll großes Display verfügen soll, vorstellt.

Im Oktober wird Apple erneut zu einem Event einladen. Die finale Version von OS X Yosemite steht bevor, zudem könnte Apple auch einige Macs updaten und das neue iPad Air enthüllen. Im Raum steht bisher der 14. Oktober als potentieller Event-Termin. Mitte Oktober wissen wir also spätestens mehr. Das neue iPad Air 2 soll unter anderem mit kleineren Änderungen auf der Rückseite und mit einer Anti-Reflex-Beschichtung daher kommen. Beim iPad mini der dritten Generation könnte Apple unter anderem mit einer Touch ID ausgestattet werden. Es bleibt nach wie vor spannend. In knapp zwei Wochen wird Apple wieder ein wenig mehr Licht ins Dunkel bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Hannover eröffnet am Samstag

Vollzug in Hannover: Auf der Bahnhofstraße wird am Samstag, 10 Uhr, nun endlich der neue Apple Store eröffnet.

Die Bauarbeiten hatten sich länger verzögert. Jetzt ist man doch endlich fertig geworden. Wie immer ist mit großem Andrang zu rechnen. An die ersten 1000 Besucher wird das traditionelle kostenlose T-Shirt verteilt. Inzwischen hat Apple den Store auch offiziell bestätigt – die Homepage des Hannover Stores findet Ihr hier. Guten Einkauf und danke an alle Tippgeber!

Apple Store Hannover

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store Statistik: iOS 8 bereits fast auf jedem zweiten iOS-Gerät

Laut den Zugriffsstatistiken des iOS App Store ist bereits knapp jedes zweite aktive iOS-Gerät mit iOS 8 ausgerüstet.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warnung: #AppleWave ist nur eine Ente!

Auf Ideen kommen manche Leute, da schütteln wir nur den Kopf, wie beispielsweise bei der aktuellen Twitter-Ente #AppleWave


Worum es dabei geht, ist schnell erklärt, wenngleich sich nicht mehr eindeutig erkennen lässt, wer auf diese absurde Idee gekommen ist. Mit dem angeblichen Hidden Feature von iOS 8 namens Apple Wave soll es nämlich möglich sein, das iPhone 6 bzw. das iPhone 6 Plus in wenigen Minuten komplett aufzuladen – mittels einer handelsüblichen Mikrowelle!

Natürlich blanker Schwachsinn, der auch noch teuer werden kann. Dass dabei nämlich nicht nur die iPhones das Zeitliche segnen, sondern sogar einige Mikrowellen explodiert sind, zeigt sich in den sozialen Netzwerken eindrucksvoll.

So mancher fiel bereits darauf rein

Klickt Ihr Euch durch Twitter & Co., so werdet Ihr selbst Zeuge von einigen Versuchen, ein iPhone 6 bzw. 6 Plus via Mikrowelle aufzuladen. Ganz krude Versuche sind sogar mit älteren iPhone-Modellen unternommen worden, ebenfalls mit verheerenden Ergebnissen. Oben drauf kursieren auch noch mutmaßliche Apple-Screenshots, die die Funktionsweise von Apple Wave aufzeigen sollen. Selbstverständlich sind diese Bilder aber nichts weiter als recht gut gemachte Fakes.

Apple Wave

Apple Wave Detail

Daher: kommt bloß nicht auf die Idee, Eure iPhones in der Mikrowelle aufladen zu wollen! Das kann schnell sehr gefährlich werden, von teuer ganz zu schweigen!

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Hey Siri” im Auto: Unterschätzt und ungemein brauchbar

siri1Im Juni 2012 startete Apple seine Siri-Eyes-Free-Initiative. Die Kooperation mit mehreren Autobauern – zu den frühen Partnern gehörten unter anderem Ford, Opel und Honda – verfolgte das Ziel, alle Neufahrzeuge der teilnehmenden Hersteller langfristig mit einer Bluetooth-Anbindung für Apples Sprachassistentin Siri auszustatten. Ein spezieller Knopf [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10: Update für Yosemite Public Beta behebt Mail-Bug

OS X Yosemite

Tester der nächsten Version des Mac-Betriebssystems sollten einen Blick in die Softwareaktualisierung werfen: Apple hat ein Problembehebungsupdate für sein E-Post-Programm herausgebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Neues 12-Zoll-MacBook Air ohne Lüfter und mit USB-Typ C

Apples nächste Kompakt-Notebook-Generation kommt angeblich erstmals mit hochauflösendem Retina-Bildschirm. Nun werden weitere Details zur Hardware kolportiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

D-Link Music Everywhere: AirPlay-Adapter erinnert an alte AirPort Express

Die HiFi-Anlage blitzschnell mit AirPlay nachzurüsten, ist mit dem D-Link Music Everywhere ein echtes Kinderspiel.

D-Link Music EverywhereErinnert ihr euch noch an die alte AirPort Express von Apple? Das kleine Ding konnte nicht nur WLANs erstellen oder erweitern, sondern auch mit einem Klinkenkabel an Lautsprecher und Anlagen angeschlossen werden, um diese AirPlay-fähig zu machen. Leider hat Apple seinen WLAN-Adapter vor einem Jahr vom Markt genommen und durch ein neues Modell ersetzt, das nicht mehr platzsparend direkt in die Steckdose gesteckt werden kann – das war auch für Reisen eine praktische Angelegenheit, wenn das Hotel-WLAN mal wieder zu langsam war.

Mit dem Wireless Audio Extender DCH-M225 hat D-Link in diesem Monat ein neues Produkt auf den Markt gebracht, das stark an die alte AirPort Express erinnert. Der D-Link Music Everywhere verzichtet auf USB- und LAN-Anschluss und ist so sogar noch ein wenig kompakter. Für Apple-Nutzer besonders interessant: AirPlay ist mit an Board und sorgt für beste drahtlose Musik-Qualität.

Was man sehr hoch anrechnen muss: Die Konfiguration ist mehr als einfach. Man steckt den D-Link Music Everywhere in die Steckdose, verbindet den WLAN-Adapter mit dem mitgelieferten Audio-Kabel mit der Stereoanlage, wählt das neue Netzwerk aus und kann sofort mit der Musikwiedergabe via AirPlay beginnen. Falsch machen kann man hier nichts und die Sound-Qualität ist so, wie man es von AirPlay erwartet – sehr gut.

D-Link Music Everywhere wird einfach ins Netzwerk eingebunden

Natürlich lässt sich der D-Link Music Everywhere noch weiter konfigurieren. Über den Browser ruft man im Handumdrehen einen Setup-Assistenten auf, über den man den D-Link Music Everywhere in das eigene WLAN-Netzwerk einbinden und dem AirPlay-Empfänger einen Wunschnamen geben kann. Zur Konfiguration steht außerdem eine kostenlose App zur Verfügung, wobei ich die Lösung über den Browser schon sehr gut fand.

Der Wireless Audio-Extender bringt nicht nur Musik in jeden Raum, sondern erweitert auch den Empfangsbereich des heimischen WLANs. Ein eingebauter WLAN-Repeater für 802.11 n/g/b verstärkt das Funksignal und sorgt mit einem Datendurchsatz von bis zu 300 Mbit/s für verbesserten Empfang – dieses Feature ist meiner Meinung nach aber nur ein netter Zusatz, in diesem Bereich gibt es durchaus bessere Geräte.

Als AirPlay-Empfänger, der sich dank DLNA-Unterstützung sogar mit Android-Geräten versteht, ist der D-Link Music Everywhere aber eine echte Wucht. Zumal der kleine Adapter für die Steckdose mit einem Preis von rund 50 Euro deutlich günstiger ist als Apples Airport Express. Zu kaufen gibt es den D-Link DCH-M225 bei Cyberport für 49,90 Euro (zum Shop) plus Versandkosten in Höhe von 2,99 Euro, falls ihr das Produkt nicht in einer Filiale abholt – oder direkt für 53,33 Euro (Amazon-Link) beim bekanntesten Online-Warenhaus.

Der Artikel D-Link Music Everywhere: AirPlay-Adapter erinnert an alte AirPort Express erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktanteil von iOS 8 bei 46 Prozent

Fünf Tage nach der Einführung erreicht iOS 8 laut Apple einen Marktanteil von 46 Prozent unter allen iPad, iPhone und iPod touch. Dieser Wert wurde von Apple über die Aufrufe im App Store ermittelt und ist damit vor allem für App-Entwickler von Bedeutung. Der Marktanteil von iOS 7 sank seit vergangenem Mittwoch von 92 auf nun 49 Prozent. Immerhin 5 Prozent verwenden sogar iOS 6 oder älter, was ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkuprobleme unter iOS 8? So ladet ihr euer iPhone 6 schneller auf

Wie verhält sich eigentlich der Akku unter iOS 8? Wir sind auf eure Meinungen gespannt.

iOS 7 Akku

Nach jedem großen Update des Betriebssystem stellt sich die Frage: Saugt das neue iOS den Akku schneller leer als zuvor? Die Frage muss aktuell mit einem “Nein” beantwortet werden, dennoch starten wir eine Umfrage welche Erfahrungen ihr gemacht habt.

Arstechnica.com hat eine Statstik vorgelegt, in der die Batterielaufzeit unter iOS 8 beobachtet wurde. Herangezogen wurde die Golden Master, also die finale Version von iOS 8, sowie die Geräte iPhone 4s, 5 + 5s + 5c, das iPad mini 1 + 2, das iPad 4 und der iPod touch. Wie die Grafik zeigt, gibt es nur marginale Unterschiede, die nicht wirklich ins Gewicht fallen.

Akku ios 8

Eingebettete Umfrage im Originalbeitrag

iPhone 6 lädt mit 2,1A

Bleiben wir beim Thema: Das neue iPhone 6 und iPhone 6 Plus werden mit einem Ladestecker ausgeliefert, der mit maximal mit 1A lädt, jedoch können die neuen Akkus mit bis zu 2,1A geladen werden.

Somit können die Ladezeiten mit den richtigen Adaptern deutlich verkürzt werden. Das iPhone 6 wird in 1 bis 1,25 Stunden vollständig geladen, das iPhone 6 Plus benötigt 1,5 bis 2 Stunden. Im Vergleich: Mit dem beigelegten Netzstecker dauert es beim iPhone 6 2 bis 2,5 Stunden, beim iPhone 6 Plus 3 bis 3,5 Stunden.

Tizi TurboladerWarum Apple lediglich Netzteile mit 1A/5-Watt beilegt, ist dabei unklar, doch wie Equinix uns mitteilte, können mit Tankstelle und Turboloader die neuen Geräte mit einer Ausgangsleistung von 2,1A aufgeladen werden. Außerdem könnt ihr das iPhone 6 und iPhone 6 Plus über einen USB-Port eines neuen Macs ebenfalls mit optimierter Ladeleistung schneller mit Strom versorgen, optional ist auch der Kauf des 12 Watt USB-Power Adapters direkt von Apple möglich. Wer sein Gerät jedoch generell über Nacht lädt, kommt auch mit dem normalen Adapter klar.

Wir sind auf eure Erfahrungen gespannt: Hat sich der Akkuverbauch eurer Meinung nach verschlechter? Oder ist es ein generelles Phänomen, dass man denkt, dass das neue iOS einfach mehr Akku verbraucht als zuvor?

Der Artikel Akkuprobleme unter iOS 8? So ladet ihr euer iPhone 6 schneller auf erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nennt Eröffnungstermin für Laden in Hannover

Apple nennt Eröffnungstermin für Laden in Hannover

Nach einer langen Bauphase will der iPhone-Hersteller seinen mittlerweile 14. Retail Store nun noch diese Woche eröffnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Mehr als 10 Millionen verkaufte Exemplare am Release-Wochenende

iphone-6-iphone-6-plusWie Apple selbst jetzt verkündet hat, wurden die Erwartungen an das erste Verkaufswochenende des iPhone 6 und iPhone 6 Plus sogar noch übertroffen. Wie schon vorab durch den ein oder anderen Analysten prophezeit, hat das Unternehmen aus Cupertino am Release-Wochenende tatsächlich über 10 Millionen Exemplare absetzen können. Beim iPhone 5S und iPhone 5C waren es […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schaltet iPhone 6 (Plus) Werbespots „Huge“ und „Cameras“

Das iPhone 6 (Plus) ist mittlerweile auf dem Markt, größtenteils ausverkauft und Apple konnte bislang über 10 Millionen Geräte verkaufen. Niemals zuvor wechselten an einem Verkaufswochenende mehr iPhones den Besitzer. Es scheint, als habe Apple mit der Vorstellung eines 4,7“ und 5,5“ Modells den Nerv vieler Kunden getroffen.

iphone6_werbespot_cameras

iPhone 6 Werbespots “Huge” und “Cameras”

Unmittelbar nach der der iPhone 6 Keynote schaltete Apple zwei iPhone 6 Werbespots, bei denen Justin Timberlake und Jimmy Fallon als Sprecher dienten. Nun schickt der Hersteller die nächsten iPhone 6 Clips über den Äther. Mit „Huge“ und „Cameras“ bewirbt Apple die Features des neuen iPhone 6 (Plus).

Mit den beiden neuen Werbeclips zum iPhone 6 macht Apple auf die neue Größe des Gerätes sowie die neue Bildschirmdiagonale aufmerksam. Auf dem größeren Display stehen dem Anwender mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Insbesondere das iPhone 6 Plus nutzt mit seinem Landcape-Modus die vergrößerte Bildschirmfläche. Wir haben das iPhone 6 Plus auch seit kurzem im Einsatz und können bestätigen, dass das Display nicht nur bei der Größe einen Sprung nach vorne gemacht hat. Der Kontrast und die Schwarzwerte sind im Vergleich zum iPhone 5S deutlich besser. Auch DisplayMate gibt dem iPhone 6 Display Bestnoten.

Der zweite Clip „Camera“ beschäftigt sich mit dem Kamerasystem der neuen Geräte. Dabei geht Apple auf die Verbesserungen im Vergleich zum Vorgängermodell ein und zeigt unter anderem Zeitlupenvideos, die optische Bildstabilisierung sowie Cinematic Videostabilisierung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt wird’s eisig: “Amazing Breaker” für iPhone kostenlos, für iPad nur 1,79€

Der Sommer nimmt so langsam seinen Hut, es wird spürbar kühler – der Herbst steht vor der Tür. Auf den Herbst folgt bekanntermaßen der Winter, in dem es meist eisig zugeht. Genauso wie in Amazing Breaker -l12652- für iPhone, das ihr im Moment kostenlos (statt 2,69€) aus dem AppStore laden könnt. Nicht gratis, dafür aber deutlich von 4,49€ auf 1,79€ reduziert gibt es auch die iPad-Variante Amazing Breaker HD -l15127- aktuell günstiger.
Amazing Breaker kostenlos iPhone iPadAmazing Breaker iOS
Amazing Breaker -l12652- ist eine Mischung aus Physik-Puzzle und einer Art Brick Breaker. In zahlreichen Leveln – das Spiel kann via IAP mit weiteren Levelpacks noch erweitert werden – gilt es wunderschöne Figuren aus Eis durch das gezielte Abschießen von verschiedenen Bomben zu mindestens 90 Prozent zerstören. Erst dann hast du ein Level abgeschlossen und erhältst einen Stern. Weitere Sterne gibt es für 95%ige und 100%ige Zerstörung. Ein rundum gelungenes iOS-Spiel, dessen Download wir zweifelsohne allen Casual-Gamern empfehlen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Auslieferung mit Problem: Desaster bei UPS

Ihr wartet auf Euer iPhone 6? Dann viel Spaß mit UPS, dem Anlieferer. Das Transport-Unternehmen, soviel steht fest, hat massive Probleme.

Hier ein verbriefter Dialog mit der UPS-Hotline (danke, Mesut), nach 51 Minuten Wartezeit meldet sich ein realer Mitarbeiter:

Kunde: Guten Tag, laut ihrer Tracking-Seite sollte ich mein iPhone 6 am Freitag, 19. September, bekommen. Ich wartete den ganzen Haus zuhause, aber das iPhone 6 kam nicht an.

UPS: Moment, ich schaue gern nach. Wie ist denn ihre Tracking-Nummer?

Kunde: (nennt die korrekte Tracking-Nummer).

UPS: Vielen Dank! (Nach kurzer Pause) Ja, das Paket ist weg.

Kunde: Wie weg?

UPS: Das muss ihnen Apple sagen. Die sind Großkunde bei uns. Damit haben wir nichts zu tun.

Kunde: Aber wo ist denn das Paket? Am Montag stand ja auf der Tracking-Site, dass es Montag ausgeliefert wird. Da kam es auch nicht. Heute ist Dienstag. Jetzt steht bei mir, dass es heute kommt.

UPS: Es kommt nicht. Es ist weg. Da muss ihnen Apple ein neues Paket schicken.

Kunde: Sie wissen, dass das iPhone 6 derzeit vier Wochen vergriffen ist.

UPS: Ach? Ja, das ist ärgerlich.

Kunde: Ich würde gern wissen, was da bei ihnen passiert ist mit meinem Paket?

UPS: Wir hatten Donnerstag tausende Pakete auszuliefern. Da ist viel zu tun. Da ist ihr Paket offenbar vom Band gefallen. Es hat den Fahrer, der es ausliefern sollte, nicht mal erreicht.

Kunde: Wie, vom Band gefallen?

UPS: Ja, das passiert. Sind halt viele Pakete.

Kunde: Und warum informieren Sie mich nicht darüber? Ich warte seit Freitag, heute ist Dienstag. Ich rufe jetzt bei ihnen an, warum haben sie sich nicht bei mir gemeldet?

UPS: Das muss Apple machen.

Kunde: Warum?

UPS: Apple ist Großkunde, das sagte ich schon mal. Ich kann da nichts für sie tun.

Kunde: Das ist also Kundenservice.

UPS: Tut mir leid, wenden sie sich an Apple und lassen sie sich dort ein neues geben.

Kunde: Das fällt bei ihnen “vom Band” und sie informieren mich nicht. Das sagt ja alles. Ich werde Apple anrufen.

UPS: Vielen Dank, auf Wiedersehen.

Kunde ruft bei Apple an. Es ist Dienstag, 8.02 Uhr.

Hotline, Musik, alle 90 Sekunden die gleiche Ansage: “Unsere Mitarbeiter sind derzeit alle mit der Unterstützung anderer Kunden beschäftigt. Der nächste freie Mitarbeiter wird ihren Anruf entgegennehmen.”

9.41 Uhr, also rund 90 Minuten nach dem Anruf: Der Kunde legt auf. Das iPhone 6 ist nicht da. Vielleicht sollte der Kunde mal ins UPS-Auslieferungszentrum gehen und unters Band kriechen. Da soll ja was runtergefallen sein. Vielleicht sollte er aber auch mal bei Apple nachfragen, warum nach 90 Minuten noch immer kein Anruf zu einem Mitarbeiter durchgestellt wird…aber da kommt er ja leider nicht durch.

Eure Erfahrungen mit UPS, der Apple-Hotline und Hermes (Auslieferer des iPhone 6 Plus)?

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Lieferzeiten beruhigen sich und Reservierung in der Schweiz

Wie wir aus zahlreichen Leser-Mails herauslesen konnten, haben sich die Lieferzeiten für das iPhone 6 wieder etwas beruhigt. Ein Blick in den Apple Online Store bestätigt, dass sich das iPhone 6 in allen Ausführungen wieder zu Lieferzeiten von 7 – 10 Werktagen bestellen lässt. Das iPhone 6 Plus ist weiterhin ausverkauft und lässt bis zur nächsten großen Lieferung aus den Fabriken auf sich warten. Die Lieferzeiten liegen hier immer noch bei 3 – 4 Wochen.

Dann haben wir noch eine gute Nachricht an alle Schweizer. Ab heute soll es möglich sein, sich ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus zur Abholung zu reservieren. Dies geschieht über ein Registrierungstool, welches ihr unter diesem Link finden könnt. Beachten sollte man jedoch, dass man pro Tag nur ein Gerät reservieren kann und nicht mehr alle Modelle verfügbar sind – schnell sein lohnt sich. Auch der Rest des Kleingedruckten sollte beachtet werden.

- Änderungen an den Beständen vorbehalten.
– Deine reservierten Produkte kannst du nur im ausgewählten Apple Store abholen. Wenn du die ausgewählten Produkte nicht zum angegebenen Datum und der vereinbarten Uhrzeit abholst, wird deine Reservierung storniert und die Produkte gehen ins Lager zurück.
– Es ist maximal eine Reservierung pro Tag möglich. Apple behält sich das Recht vor, eine Reservierung abzulehnen, zu beschränken oder zu stornieren, wenn Apple feststellt, dass ein Kunde irreführende oder vorsätzlich falsche Informationen angegeben und/oder das Reservierungssystem missbraucht oder gestört hat oder versucht hat, das Reservierungssystem zu umgehen

Das Reservierungstool nimmt neben den persönlichen Daten auch den gewünschten Abholtermin auf, an dem das iPhone dann auf euch wartet. Frühestens ab dem 26. September kann das Gerät im Apple Store (Zürich Bahnhofstraße, Glattzentrum, Genf, Basel) in Empfang genommen werden. Der 26.09 gilt in der Schweiz auch als allgemeiner Verkaufsstart der neuen iPhone-Modelle.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: neue Features zu MacBook Air 12″ bekannt

grey macbook

Dass Apple-Produkte schon immer ein gutes Ziel für Spekulationen und Gerüchte abgegeben haben, ist mittlerweile unbestritten. Kaum war die Keynote am 9. September vorbei, brodelte es in der Gerüchteküche weiter um neue iPads, Displays und andere Veröffentlichungen. Doch auch wenn mittlerweile die Gerüchte um ein 12“ MacBook Air verstummt sind, haben unsere Kollegen von 9to5Mac aus scheinbar vertraulichen Quellen über neue Features des schmalen Ultrabooks erfahren.

Neuer Maßanzug

Das kommende Modell des MacBook Air soll nicht nur über ein neue Größe von 12“ verfügen, sondern auch noch dünner (!) als die bisher existenten Modellen sein. Laut Quellenangaben soll das MacBook etwa so dick wie das aktuelle iPad Air Modell (7,5 mm) werden. Damit wäre das 12″ MacBook um knapp 55 % dünner als seine Vorgänger (17 mm) und damit deutlich leichter und mobiler. Ebenfalls werden die Ränder um das Display merklich dünner und die Tastatur soll sich nun über die gesamte Breite ziehen.

Allerdings befürchtet man, dass weiteres „Fett absaugen“ deutlich zu Lasten der Stabilität gehen wird, da das MacBook Air schon jetzt kein Kraftprotz ist.

https://twitter.com/llsethj/status/514084658414632961

Neue Anschlüsse

Das schmale Design soll insbesondere durch neue USB-C-Anschlüsse ermöglicht werden. Diese sind kompakter und können beidseitig verwendet werden. Außerdem wird man in Zukunft auf den MagSafe-Anschluss verzichten. Wie das MacBook mit Storm versorgt werden soll ist aktuell allerdings noch unklar.

Neue Farben

Auch die Außenhaut des neuen MacBook-Modells soll einen neuen Anstrich bekommen. Erstmals seit über vier Jahren bekommt ein Macbook wieder eine neue Lackierung. Laut Quellenangaben wird Apple hier auf die Farbpalette der mobilen Geräte wie iPhone oder iPad zurückgreifen: spacegrau, silber und gold.

Neue Hardware

Beziehungsweise weniger Hardware wird Apple verbauen. Die Kalifornier wollen beim nächsten MacBook Air auf die komplette Lüftereinheit verzichten. Dies sei zum Einen notwendig, da die schmale Bauweise einen Wegfall erfordert, andererseits laut Apple ohnehin machbar, da das MacBook problemlos ohne Lüftungssysteme auskommen soll. Der Konzern hat sich scheinbar in Sachen thermischer Leitung etwas einfallen lassen. Allem Anschein nach greift Apple hier  auf die neuen Intel Broadwell Prozessoren zurück. Diese geben, trotz höherer Leistungsfähigkeit, geringere thermische Energie weiter.

Fazit

Wir dürfen auf jeden Fall gespannt sein, was sich Apple da wieder einfallen lässt. Zumindest können wir ziemlicher Sicherheit auf interessante Neuerungen hoffen. Möglicherweise wird Apple entweder noch dieses Jahr oder im Frühjahr 2015 das neue MacBook Air vorstellen.

via | via

Eure Meinungen zu den Gerüchten? Ich als 13“ MBA-User bin auch nach fast drei Jahren total vom Gerät überzeugt, finde die Größe perfekt und konnte mich noch nie über eine zu schwere Tasche beklagen. Trotzdem bin ich auf die technischen Finessen gespannt.

Wenn ihr das genauso seht, dann ab in die Kommentare! Gibt es etwas, was Apple eurer Meinung nach im neuen MacBook verbessern sollte oder seid ihr jetzt schon restlos überzeugt?

The post Gerücht: neue Features zu MacBook Air 12″ bekannt appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 unterstützt 2.1A-«high-speed charging»

Die neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus unterstützen das Aufladen mit erhöhter Stromstärke. Dank diesem «high-speed chargin» und entsprechenden Netzteilen (beispielsweise vom iPad) können die Akkus der neuen iPhones fast doppelt so schnell aufgeladen werden wie mit dem Original-Netzteil.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reaktionsspiel “Hyper Square” zum halben Preis laden

Noch nicht richtig in Schwung gekommen an diesem Dienstagvormittag? Dann könnte vielleicht diese Preisreduzierung helfen. Denn Hyper Square -l13885-, das es aktuell wieder zum halben Preis von 0,89€ statt 1,79€ gibt, fordert volle Konzentration und gute Reaktionen, die euch hoffentlich wach und fit machen…
Hyper Square iPhone iPadHyper Square iOS
Aufgabe im Spiel ist es, farbig ausgefüllte Quadrate in unausgefüllte Kollegen zu verschieben. Dabei hast du nur wenig Zeit, um alle Stages eines Levels zu lösen. Machst du dabei auch nur einen Fehler, beginnt die Reihe von vorne. Das macht Hyper Square -l13885-, das wir euch in diesem Artikel noch genauer vorgestellt haben, zu einer guten Übung für Konzentration und Reaktion, die auch im AppStore mit guten 4,5 Sternen belohnt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Benchmark-Tests sind da

67821

Wer glaubt, dass das iPhone 6 mit nur einem Gigabyte an RAM wirklich weniger Power hat als alle anderen Geräte die teilweise mit 4 GB RAM zu haben sind, hat sich getäuscht. Das iPhone kann sich gegenüber dem S5 fast um das Doppelte steigern und man ist damit sicherlich auch deutlich besser aufgestellt als die restliche Konkurrenz. Egal in welchem Test, das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus können fast immer überzeugen obwohl die Konkurrenz mit ihren technischen Daten weit überlegen zu scheint.

67830

Auch in den 3D-Benches ist Apple deutlich besser als alle anderen Geräte und muss sich nur dem Nvidia Tablet geschlagen geben, welches aber auch genau auf diesen Bereich ausgerichtet worden ist. Erstaunlich ist, dass das iPhone 6 Plus nicht so stark in der Grafikleistung ist wie das iPhone 6 oder das iPhone 5S. Dies wird aber sicherlich am größeren Display liegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es ist soweit: Apple Store Hannover eröffnet diesen Samstag

Endlich ist es soweit. Nicht ganz pünktlich zum Release der neuen iPhones eröffnet an diesem Samstag mit der Filiale in Hannover, Bahnhofstraße 5, der 14. Apple Store. Falls ihr noch auf der jagt nach einem iPhone 6 seid könntet ihr hier aber trotzdem Glück haben, meist sind bei den Filialeröffnungen immer viele Geräte vorrätig.   Die Eröffnung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Hannover eröffnet am 27. September

Es ist soweit. Nach langem Hin und Her öffnet der Apple Store Hannover nun an diesem Samstag, einen Tag nach dem Verkaufsstart der neuen Apple Handys.

Der vierzehnte Apple Store in Deutschland befindet sich unweit vom Hauptbahnhof entfernt in bester Lage. Die Planungen gehen nun bereits vier Jahre zurück. Die Eröffnung musste wegen eines Schimmelbefalls an den Wänden mehrmals hinausgezögert werden.

Seit wenigen Wochen kennzeichnet Apple die schwarze Wand mit einem weißen Apple Logo. Vom 27. September, 10 Uhr an können die ersten Besucher den lang erwarteten Store betreten, wie auf der nun geschalteten Microseite nachzulesen ist. Wie üblich wird es zur Eröffnung kostenlose T-Shirts für die ersten 1000 Besucher geben.

1411458065 Apple Store Hannover eröffnet am 27. September

Bild: Alexander Körner, Getty Images

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 soll im Oktober kommen, Retina Mini erst 2015

Neue Spekulationen aus Asien bestätigen ein weiteres Apple iPad Event im Oktober. Dort dürfte Apple das iPad Air 2 zeigen.

Noch im Oktober stehe der Verkaufsstart an, berichtet die taiwanesische Commercial Times. An Bord soll der A8-Chip aus dem iPhone 6 sein, auch Touch ID dürft Ihr erwarten. Die Display-Auflösung werde gleich bleiben, allerdings setze Apple eine Anti-Reflexion ein. Diese Beschichtung soll das Lesen, Surfen und Arbeiten bei Sonneneinstrahlung verbessern.

iPad Air Apple Store USA

Die rückwärtige Kamera werde von 5 auf 8 MP angehoben, die Front-Kamera werde mit 1,5 MP ausgerüstet. Bei nahezu gleichbleibendem Form-Faktor könne das iPad Air 2 aber etwas dünner werden, heißt es in dem Bericht. Erst Anfang 2015 soll ein aktualisiertes Retina iPad mini auf den Markt kommen. Auch ein XXL iPad mit 12,9″ wird in dem Bericht genannt, hier soll es aber “vor Mitte 2015″ keinen Markt-Start geben.

das iPad Air im Apple Online Store
das Retina iPad mini im Apple Online Store

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wind- und wasserfeste Streichhölzer

Gadget-Tipp: Wind- und wasserfeste Streichhölzer ab 1.18 € inkl. Versand (aus China)

Der Titel sagt alles.

Nette Spielerei für Outdoor-Fans, um der Wildnis stilecht ein Feuer zu entfachen...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

iPhone-Filme drehen: Video-Schnitt-App Videon ist besser als iMovie

videonWenn ihr uns fragt, dann macht die Arbeit mit dem Video-Editor Videon nicht nur wesentlich mehr Spaß als der Einsatz von iMovie, die Universal-Applikation legt ihre Werkzeuge auch in einem übersichtlichen Interface ab und verzichtet auf die irritierende Kombination aus Gesten und versteckten Menus, die in Apples Hausanwendung [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple-Werbespots „Huge“ und „Cameras“

Komiker Jimmy Fallon und Musiker Justin Timberlake etablieren sich immer mehr als Stimmen der iPhone-6-Werbespots. Bereits auf der Präsentation des iPhone 6 und 6 Plus waren zwei augenzwinkernde Werbeclips mit den beiden US-Stars als Off-Sprecher zu sehen. Die jetzt veröffentlichten Videos beschäftigen sich mit der Größe („Huge“) und den Kamera-Fähigkeiten („Cameras“).Zu Beginn werden iPhone 6 ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Apple bereitet Verkaufsstart für Oktober vor

Nachdem das iPhone 6 (Plus) mittlerweile auf dem Markt allerdings größtenteils ausverkauft ist, stellt sich die Frage, wann Apple weitere Neuheiten vorstellen wird. So stehen beispielsweise noch Neuerungen innerhalb der iPad- und Mac-Familie auf dem Programm. Mittlerweile wissen wir, dass Apple nicht für den 21. Oktober plant, nichtsdestotrotz wird der kommende Monat noch ein paar Neuerungen bereit halten.

ipad_air_612px

Wie die Commercial Times (Google Übersetzung) berichtet, bereitet Apple derzeit den Verkaufsstart des iPad Air 2 für Oktober vor. Zudem heißt es, dass die kommende iPad Air Generation in diesem Monat in Massenproduktion geht.

Weiter wird berichtet, dass das iPad mini 3 möglicherweise nicht zusammen mit dem iPad Air 2 vorgestellt wird und in den Handel gelangt. Anfang 2015 halten die Kollegen für eher wahrscheinlich. Auch die Entwicklung des 12,9“ iPad Pro sei noch voll im Gange. Hier wird mit einer Vorstellung im zweiten Quartal 2015 gerechnet.

Zum iPad Pro gibt es bereits seit längerem Gerüchte. Es heißt, dass Apple an einem größeren iPad arbeitet. Immer wieder wurde kolportiert, dass das Gerät in der Tat nicht vor 2015 vorgestellt wird. Neu ist hingegen das Gerücht, dass Apple das iPad Air 2 und das iPad mini 3 getrennt von einander auf den Markt bringen wird. Wir sind diesbezüglich noch ein wenig skeptisch und warten die Vorstellung im kommenden Monat ab.

Als Verbesserungen bei den neuen iPads werden ein schnellerer A8-Chip, der M8 Motion Coprozessor, Touch ID, ein schnellerer LTE-Chip und ein leistungsfähigeres Kamerasystem gehandelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab morgen: 20 Prozent Rabatt auf 100 Euro iTunes-Karte bei Saturn

Schon heute können wir euch exklusiv verraten, dass es ab morgen bei Saturn reduzierte iTunes-Karten gibt.

iTunes-KartenWie wir exklusiv erfahren haben, könnt ihr bei Saturn ab morgen Geld beim Kauf von iTunes-Karten sparen. Im Zeitraum 24. bis 27. September kostet die iTunes-Karte im Wert von 100 Euro nur noch 80 Euro.

Rechnerisch gibt es also die schon fast üblichen 20 Prozent Rabatt. Wenn euer Guthaben fast aufgebraucht ist, könnt ihr in den kommenden Tagen euer Konto mit 100 Euro füllen, mit denen ihr für die nächsten App-Schnäppchen gewappnet seid.

Unser Tipp: Wenn ihr immer noch mit Kreditkarte oder Click&Buy bezahlt, stellt eure Bezahlmethode auf iTunes-Guthaben um, denn mit reduzierten iTunes-Karten könnt ihr die Preise effektiv um 20 Prozent drücken.

Wer keine Angebote rund um reduzierte iTunes-Karten mehr verpassen möchte, kann unseren kostenlosen Newsletter abonnieren, der euch die Infos direkt in euer Postfach liefert.i

Der Artikel Ab morgen: 20 Prozent Rabatt auf 100 Euro iTunes-Karte bei Saturn erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Hannover: Eröffnung diesen Samstag um 10 Uhr

hannover-headerVor nunmehr zweieinhalb Jahren begannen die von etlichen Unwägbarkeiten begleiteten Umbauarbeiten für den Apple Store Hannover, aber jetzt ist es soweit. Apple hat den 27. September wie erwartet nun offiziell als Eröffnungstermin bestätigt und die offizielle Webseite zum Standort Hannover freigeschaltet. Der Apple Store Hannover ist damit das 14. Apple-Ladengeschäft in Deutschland. Die Adresse Bahnhofstraße 5 liegt in einer Fußgängerzone nur wenige Meter [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Kunden wählen Umweltschutz mit ihrer Brieftasche

Auf der Climate Weel NYC hat Tim Cook über Apples Bemühungen im Bereich des Umweltschutzes gesprochen. Im Gespräch zeigte er sich überzeugt, dass sich Konsumenten für umweltfreundliche Produkte entscheiden, wenn sie vor die Wahl gestellt werden. Zudem sieht er keinen Widerspruch zwischen Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit. Cook räumt zwar ein, dass es manchmal schwierig sei, Profitabilität und...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropzone: Praktischer Mac-Menüleisten-Helfer zum Sonderpreis

dropzone-iconMit Dropzone 3 lässt sich im Mac Store heute eine ausgesprochen praktische Menüleistenerweiterung zum Sonderpreis laden. Statt 8,99 Euro bezahlt ihr am heutigen Dienstag nur 1,79 Euro für die App. Dropzone 3 wurde im Juni als umfassend überarbeitete neue Version des bewährten Mac-Helfers vorgestellt. Die App hilft [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Hannover eröffnet diesen Samstag

Seit einigen Tagen bereits herrscht große Betriebsamkeit in der hannöverschen Bahnhofstraße. Vor dem dort nun endlich fertig gestellten ersten niedersächsischen Apple Store fuhren beinahe im Stundentakt LKW mit Einrichtung und Produkten vor. Es hat sich also bereits angedeutet, was Apple inzwischen gegenüber der Neuen Presse Hannover bestätigt hat (mit Dank an Lukas für das Foto unten!). Am kommenden Samstag, den 27. September um 10:00 Uhr wird Apple also sein hierzulande 14. Ladengeschäft eröffnen. Inzwischen ist auch der Eintrag auf den deutschen Retail-Webseiten mit dem Hinweis auf die große Eröffnung erschienen. Auf den Reservierungswebseiten zum neuen iPhone taucht der Store ebenfalls bereits auf (mit Dank an Patrick!). Traditionell verteilt Apple auch in Hannover kostenlose T-Shirts an die ersten 1.000 Besucher als Eröffnungsgeschenk.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das sind die neuen iPads – 100 Sekunden Apple #022

Ihr seit gespannt auf die neuen iPads? Wir verraten Euch wann diese erscheinen werden, wie sie aussehen und vor allem was sie können. Ausserdem präsentieren wir unsere Meinung zum neuen iPhone 6 und gehen den ersten iOS 8 Jailbreak Gerüchten auf dem Grund. ► iOS 8 Jailbreak ► iPhone 6 Review ► Neue iPads
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Halfbrick kündigt umfassendes “Fruit Ninja”-Update für Anfang Oktober an

Bereits seit gut vier Jahren gibt es das Kultspiel Fruit Ninja -l3508- von Halfbrick nun im AppStore. Immer wieder gab es kleinere und größere Updates, die das zunächst recht eintönige Spiel umfangreicher und abwechslungsreicher haben werden lassen. Mehr als 500 Millionen Downloads konnte der Titel mittlerweile verbuchen.

Nun hat Halfbrick ein weiteres Update angekündigt, für dass das Spiel von der Pike auf erneuert wurde. Nein, natürlich ändert sich nichts am bewährten Gameplay, aber eine Reihe anderer Verbesserungen und Neuerungen gibt es ab Anfang Oktober, wenn das Update erscheinen soll.

Neben einem neuen Menü und einigen coolen Gameplay-Effekten beeinflussen diese auch die Waffen und Orte des Spieles und sollen so mehr strategische Tiefe ins Spiel bringen. Mit weiteren Infos werden wir euch dann versorgen, sobald das Update im AppStore verfügbar ist…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fast jeder zweite iOS-User nutzt iOS 8

Wie Apple im Dev-Center bekannt gab, nutzen aktuell 46 Prozent aller iDevices bereits das neue iOS 8, während 49 Prozent noch beim alten iOS 7 verblieben sind. Der Rest betreibt derzeit eine noch ältere Version des mobilen Betriebssystems auf seinem Apple Gerät.

Die Anpassung an das neue iOS geht demnach sehr schnell vonstatten, denn vor dem iOS 8 Release zeigten sich ganze 90 Prozent aller aktiven Geräte mit iOS 7 zu erkennen.

198839 564x795 Fast jeder zweite iOS User nutzt iOS 8

Gute Zahlen für das neue Betriebssystem.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 im Oktober, neues iPad mini erst Anfang 2015, iPad 12,9" bis Mitte 2015?

Die aus Taiwan stammende Commercial Times unterstützt Berichte der vergangenen Woche, wonach Apple im Oktober ein weiteres Special Event veranstaltet und dann unter anderem das iPad Air 2 präsentiert. Der Verkaufsstart soll ebenfalls noch im Oktober erfolgen. Die nächste Generation des iPad mini mit Retina-Display lasse aber noch etwas länger auf sich warten und erscheine wo...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Photo Power

Wenn Sie sich für eine qualitativ hochwertige Bilderbearbeitungsanwendung suchen, dann ist es.
PhotoPower ist die einzige Bilderbearbeitungsanwendung, die bieten solche umfangreichen Features.
Praktische Funktion ermöglicht, mit mehr als 10 mal operativer Geschwindigkeit von dem Maus schnell Bilder zu bearbeiten.

– 37 verschiedene Funktionen: Selektive Farbkorrektur, Farbton/Sättigung, Tonwertkorrektur, Farbbalance, Rauschen reduzieren, Dynamisches Bereich….(Viele Funktionen ist einzigartig)
– Erstaunliche HDR (es ist egal, was für eine HDR Anwendung Sie verwenden, ist dies auf jeden Fall Ihre meistgesuchten)
– Mehr als 40 verschiedene Arten von Spezialeffekten
– Die folgenden Speicherformate unterstützen: JPEG, JPEG2000, TIFF, GIF, PNG, BMP(Das TIFF Speicherformat wird empfohlen)
– Die JPEG-Komprimierung unterstützen
– Mehr als 25 Millionen Pixel-Abmessungen unterstützen
– Multicore-Prozessoren unterstützen
– Schnelle Reaktivierung
– Teilen und Drücken

Download @
App Store
Entwickler: Xing Bi
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und 6 Plus: Das sind die neuen Apple Werbespots

Größeres Display, bessere Kamera – zwei Vorzüge, die Apple in neuen Werbespots für iPhone 6 und iPhone 6 Plus hervorhebt.

Die beiden Clips sind im amerikanischen Fernsehen an den Start gegangen. Und aus dem Off hört Ihr alte Bekannte: Sänger Justin Timberlake und Comedian Jimmy Fallon haben die Werbespots vertont. Die beiden Stars waren schon einmal für Apple-Clips am Start. Film(e) ab:


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit Rabatt: Übersicht aller Deals [UPDATE]

Das ganze Wochenede haben wir neue iTunes-Karten-Rabatte vermeldet, jetzt die große Übersicht zum Wochenstart.

UPDATE: Morgen steigt auch Saturn in die iTunes-Karten-Rabattwoche ein. Wie uns gleich mehrere Saturn-Mitarbeiter melden, gibt es die 100-Euro-Karten mit 20 Prozent Rabatt, also für 80 Euro. Das gleiche Angebot liefert PayPal, siehe unten (danke, Julian, Mark und Evi).

Marktkauf (Filialfinder) reiht sich neu ein: 15 % auf alles, außer Tiernahrung. Spaß beiseite: 50 Euro 42,50 Euro, 25 Euro 21,25 Euro, 15 Euro 12,75 Euro – diese Konditionen bekommt Ihr ab heute bis Sonnabend. (danke, Carsten und Fuffi22)

PayPal verkauft iTunes-Karten ebenfalls günstiger – 100 Euro 80 Euro ist die Devise. Eine zeitliche Begrenzung gibt es hier nicht. Aber die PayPal-Aktionen sind in der Regel von kurzer Dauer. (danke, jpm)

Diska (Filialfinder) bietet in ausgewählten Filialen ebenfalls 15 % auf alle Karten: Konditionen also wie bei Marktkauf, siehe oben. (danke, Jonathan, auch für den Screenshot)

Diska

Penny-Aktion (Filialfinder) hat auch iTunes-Karten im Angebot. Beim Kauf einer 25-Euro-iTunes-Karte bekommt Ihr einen 5-Euro-Gutschein dazu. Er lässt sich dann als Guthaben im iTunes Store, Mac App Store und App Store einsetzen. Das Angebot startet ebenfalls am heutigen Montag, 22. September. Ende: Samstag, 27. September. (danke, Patrick & Christian)

Ihr kennt weitere iTunes-Karten-Deals?
info@iTopnews.de

iTunes Karte 22 09 Penny

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei neue iPhone-6-Werbespots mit Jimmy Fallon und Justin Timberlake

Bereits zur iPhone-6-Vorstellung am 9. September präsentierte Apple zwei Werbespots zur neuen Smartphone-Generation mit den Stimmen von Komiker Jimmy Fallon und Entertainer Justin Timberlake. Nun folgen zwei weitere Werbefilmchen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: So richtet ihr Widgets in der Mitteilungszentrale ein

Auf iPhone und iPad können unter iOS 8 Widgets eingerichtet werden. Wie das funktioniert? Zeigen wir euch.

iOS 8 WIdgets

Gestern haben wir euch schon im Video gezeigt, wie ihr die Safari-Erweiterungen einrichten und verwenden könnt, heute widmen wir uns voll und ganz dem Thema “Widgets unter iOS 8″. Hier bietet Apple erstmals die Möglichkeit kleine Widgets in der Mitteilungszentrale anzuzeigen, insofern die Applikation diese Option bietet.

Am Ende des Artikels haben wir eine kleine Liste erstellt, die Apps aufzeigt, die schon Widgets anzeigen können. Das Einrichten dieser erfolgt mit wenigen Klicks. Insofern die App auf dem iPhone oder iPad installiert ist, könnt ihr in der Mitteilungszentrale, mit einem Wisch vom oberen Displayrand herunterziehen, die Widgets auswählen und sortieren.

Über den Bearbeiten-Button könnt ihr Widgets auch löschen, wenn euch Aktien zum Beispiel gar nicht interessieren. Per Drag&Drop können die verschiedenen Widgets entsprechend ihrer Wichtigkeit sortiert werden. Je nach Applikation werden natürlich andere Daten angezeigt, sei es das Wetter, der Datenverbrauch, der noch verfügbare Speicherplatz, eine TV-Vorschau oder Fußball-News. Doch es können nicht nur Datenangezeigt werden, sondern auch Aktionen direkt in den Widgets angestoßen werden. So kommt ihr mit einen Klick in die App, zudem können aber auch beispielsweise ToDos direkt im Widget als erledigt markiert oder kleine Rechnungen über einen Mini-Taschenrechner ausgeführt werden.

Somit kann man unter iOS 8 schon in der Mitteilungszentrale sehen, was die Applikation uns mitteilen möchte, ohne diese gestartet zu haben. Ich finde die neuen Widgets ungemein praktisch und bin gespannt, was sich die Entwickler hier noch alles einfallen lassen.

Apps, die Widgets anzeigen können:

Gerne sind wir auf eure Meinungen gespannt: Welche Widgets nutzt ihr? Habt ihr noch Tipps für uns und die restlichen appgefahren-Nutzer?

Widgets unter iOS 8


(YouTube-Link)

Der Artikel iOS 8: So richtet ihr Widgets in der Mitteilungszentrale ein erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Schicke neue Wallpaper

Es gibt schicke neue Apple Wallpaper, die Ihr auf dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus prima verwenden könnt.

Die drei Varianten verzichten auf Design-Schnickschack und legen Wert auf klare Optik, die das Apple Logo in den Mittelpunkt rückt. Die Versionen gibt es – passend zu den Gehäuse-Farben, die Apple anbietet – in Space-grau, Silber und Gold. Übrigens kann bei Bedarf auch das iPhone 5S damit bestückt werden.

hier geht es zu allen Wallpaper-Varianten

iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Telekom bestellen
iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Vodafone ordern
iPhone 6 bei O2 kaufen
iPhone 6 Plus bei O2 sichern
iPhone 6 und 6 Plus bei Saturn

Wallpaper gold, silber, space grau

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple dementiert Schließung von Beats Music

Gestern berichtete TechCrunch, dass Apple den derzeit nur in den USA verfügbaren Streaming-Dienst Beats Music schließen wird und das Personal schon zu anderen Projekten verlagert habe. Diese Meldung klang insofern merkwürdig, als dass Apple Beats Music seit wenigen Wochen sogar in der Rubrik "Apps von Apple " bewirbt. Apple äußerte sich zur Meldung und wies die Angaben ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple optimiert die Aufladezeit vom iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Apple hat dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus einen stärkeren Akku vermacht. Die Haltbarkeit des iPhone Akkus ist jedoch nach wie vor eine kleine Schwachstelle. Wie das Team von iLounge (via 9to5mac) nun herausgefunden hat, können die Akkus der neuen iPhone Modelle allerdings schneller geladen werden. Dem Ladeprofil des Apple iPads entsprechend, werden sogar die 12-Watt Power-Adapter vom iPad 4 unterstützt. Apple liefert die neuen iPhone-Modelle jedoch regulär nur mit dem normalen 1A/5W-Ladegerät aus.
akku batterie 600x369 564x346 Apple optimiert die Aufladezeit vom iPhone 6 und iPhone 6 Plus
Um den deutlich größeren iPad Akku ebenfalls in einer akzeptablen Zeit aufladen zu können, setzt Apple bei den Tablets auf die Unterstützung höheren Ladestroms. Das iPad 3 kann mit einem 10 Watt und das iPad Air mit einem 12 Watt Ladegerät aufgeladen werden. Aktuellen Beobachtungen zufolge, lassen jedoch auch die neuen iPhone Modelle einen höheren Ladestrom zu, nämlich bis zu 2,1 Ampere / 12 Watt. Wer das iPhone 6 oder das iPhone 6 Plus mit einem iPad-Lade-Adapter lädt, muss deutlich kürzer warten, bis der Akku jeweils wieder geladen ist. Laut iLounge konnte der iPhone 6 Plus Akku mit dem Power-Adapter innerhalb von zwei Stunden auf 90 Prozent geladen.

Es gibt jedoch auch einen zweiten Weg um den Ladeturbo der neuen iPhone 6 Modelle nutzen zu können. So besteht auch die Möglichkeit die iDevices direkt über ein neueres Mac-Modell anzuschließen. Hier werden die Geräte jeweils mit der maximal unterstützten Power geladen. Es ist durchaus fraglich, warum Apple die neuen iPhone Modelle auch nicht mit den unterstützen 12-Watt-Ladegeräten verschickt.

Die 12 Watt USB- Power-Adapter können nach wie vor im Apple Online Store für 19 Euro erworben werden. Denkbar ist, dass der höhere Ladestrom das Gerät stärker erwärmt. Um Kritiken allerdings schon im Voraus im Keim zu ersticken, könnte Apple auf Nummer sicher gegangen sein. Die Tatsache, dass das iPhone 6 und das iPhone 6 plus allerdings schneller geladen werden können, ist doch schon für sich gesehen eine tolle Sache.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Mitarbeiter testen die Apple Watch in der freien Wildbahn

Die Apple Watch ist Anfang diesen Monats der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Doch wir müssen uns noch bis nächstes Jahr gedulden, bis Apples Smartwatch an unserem Handgelenk die Uhrzeit zeigt, den Puls misst oder uns an die Butter beim Einkaufen erinnert.

Apple Watch

Ausschnitt aus Apples Werbe-Clip

Die Apple Watch in der Öffentlichkeit

Nachdem wir schon die Apple Watch an Tim Cooks Handgelenk bewundern durften, scheint die Smartwatch bereits vermehrt in der freien Wildbahn gesichtet worden zu sein. So ist die Apple Watch wohl schon im Einsatz und erleichtert einigen Apple Technikern den Sport und Alltag.

Aufmerksame Apple Fans

Wie Beitrage von Twitter Nutzern zeigen, sind die Mitarbeiter mit der Apple Watch und iPhone 6 Plus an verschiedenen Orten gesichtet worden. In diesem Fall wurde die Sport Edition ausgeführt.

Auch die kostspielige goldene Apple Watch darf getestet werden:

Dies werden nicht die letzten Sichtungen der Apple Watch sein. Wir bleiben aufmerksam und blicken gespannt auf die Markteinführung im nächsten Jahr. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beach Buggy Racing: Licht und Schatten im bunten Freemium-Racer

Mit iOS 8 hat Apple eine neue Spiele-Engine eingeführt: Metal. Beach Buggy Racing will die grafischen Effekte nutzen und für Spielspaß sorgen.

Beach Buggy Racing 1 Beach Buggy Racing 4 Beach Buggy Racing 2 Beach Buggy Racing 3

Was macht man, wenn sich der Urlaub dem Ende neigt und der Flieger schon auf den Abflug wartet? Ganz richtig: Man lädt sich im Hotel-WLAN noch schnell ein Spiel auf das iPhone. In meinem Fall war das Beach Buggy Racing (App Store-Link), das ich während der Rückreise ausgiebig spielen konnte. Die Universal-App kann kostenlos aus dem App Store geladen werden und erfordert mindestens iOS 7. Ich habe beim Anspielen einige Details festhalten können, die ich gerne mit euch teilen will.

Licht – der kostenlose Download: Machen wir uns nichts vor. Download-Zahlen und Statistiken aus dem App Store beweisen eindeutig, dass selbst erfolgreiche 89-Cent-Apps weniger oft geladen werden als durchschnittliche Gratis-Spiele. Mit seinem 800 Euro teuren iPhone kann man Beach Buggy Racing kostenlos laden – eine erste Hemmschwelle für Nutzer existiert nicht.

Schatten – die In-App-Käufe & Timer: Der Nachteil der ganzen Gratis-Geschichte sind die In-App-Käufe und Wartezeiten. Starts in den Mario-Kart-ähnlichen Rennen muss man mit Geldscheinen bezahlen, die man für Rennsiege oder nach einer kleinen Wartezeit bekommt. Mit etwas Übung kann man aber locker 10 bis 20 Minuten fahren, bevor man eine Pause einlegen muss.

Licht – die Grafik: Selbst auf dem iPhone 5s macht Beach Buggy Racing mit iOS 8 dank der Metal-Engine eine tolle Figur, die neue iPhone-Generation dürfte das Spiel noch einmal einen Hauch besser erscheinen lassen. Überall gibt es kleine Effekte, Teile fliegen über den Bildschirm, Wasser spritzt von innen an das Display. Die Grafik ist wirklich eine Pracht.

Schatten – die Steuerung: Mit Tilt-Steuerungen konnte ich mich noch nie anfreunden, zu ulkig sieht das in der Öffentlichkeit aus. Immerhin bietet Beach Buggy Racing die Option zum Wechsel auf virtuelle Buttons. Leider reagiert das Spiel immer mal wieder nicht auf Fingertipps, zudem ist die Lenkung ohnehin etwas schwammig. Das hätte man besser lösen können.

Licht – die Spielidee: Viele verschiedene Autos, Upgrades, zwölf unterschiedliche Strecken und 25 spektakuläre Power-Ups, mit denen man Gegner aufhalten oder sich selbst beschleunigen kann. Beach Buggy Racing setzt auf die Idee, die wir seit Mario Kart alle kennen und lieben. Macht einfach Spaß.

Schatten – der Schwierigkeitsgrad: Ich zähle mich selbst zu der Gattung Spieler, die in Rennspielen meistens sehr schnell klar kommen. Beach Buggy Racing ist meiner Meinung nach ein wenig zu einfach. In den Rennen gegen die virtuellen Gegner heizt man gefahrlos mit großem Abstand als Erster ins Ziel. Einen Multiplayer gibt es leider (noch) nicht.

Unser Fazit: Ob euch Beach Buggy Racing gefällt oder nicht, das können wir nur unschwer beurteilen. Das Spiel hat viel Schatten, aber auch viel Licht – wir hätten durchaus noch mehr Punkte aufzählen können. Am besten macht ihr euch in diesem Fall aber ein eigenes Bild – insbesondere Rennspiel-Freunde dürften durchaus Gefallen am Download finden.

Trailer zu Beach Buggy Racing

Der Artikel Beach Buggy Racing: Licht und Schatten im bunten Freemium-Racer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leichte Steigerung bei iPhone 6 und iPhone 6 Plus-Verkäufen

iPhone 6

Nun ist es offiziell und man hat nicht lange auf die Erfolgsmeldung von Apple warten müssen. Am ersten Wochenende gingen rund 10 Millionen iPhones über den Ladentisch. Dies ist eine moderate Steigerung hin zum Vorjahr, denn hier konnte Apple rund 9 Millionen Smartphones verkaufen.

Allerdings hat Apple bist jetzt noch nicht bekannt gegeben, welche Geräte überhaupt verkauft worden sind. Es wird aber vermutet, dass die iPhone 6-Modelle deutlich in der Überzahl sind und man sich auf die Produktion dieser Geräte konzentrieren wird. Dennoch scheint das iPhone 6 Plus kein Misserfolg zu sein, da die Bestellsituation hier ähnlich ist, wie bei den iPhone 6-Modellen. Wir sind schon sehr gespannt, wie viele Geräte Apple in diesem Quartal verkaufen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Huge” und “Cameras”: Neue iPhone-Werbeclips mit Timberlake und Fallon

iphone-werbevideo-headerApple ist mit zwei neuen Werbevideos für die iPhone-Modelle 6 und 6 Plus am Start. Erneut wurden die Spots von Justin Timberlake und Talkshow-Host Jimmy Fallon vertont, diesmal in unseren Augen jedoch deutlich gelungener als das leicht irritierende, bei der Präsentation der neuen iPhones gezeigte Video „
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPhone 6 Plus ab sofort für Abholung im Apple Store reservieren

Apple bietet ab sofort die Möglichkeit ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus für die Abholung im Apple Store zu reservieren. Das Reservierungstool ist hier zu finden. Du kannst ein Gerät pro Tag reservieren. Die Abholung ist dann nur zur…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Robomow RC306 – Rasenmäher mit Smartphone Steuerung

Das Rasenmähen ist nicht einem jeden seine Lieblingsbeschäftigung. Täglich bringe ich meine grössere Tochter in den Kindergarten, dabei geht der Weg an vielen Rasen vorbei. Zwei davon werden fleissig von einem automatischen Rasenmäher gepflegt.
Ich dachte eigentlich, ich könnte dieser Versuchung widerstehen, da habe ich vor einiger Zeit die Pressemitteilung zum Rombomow bekommen und gelesen dass er sich mit einer Smartphone App steuern lässt – schon war es um mich geschehen.
Einen ersten kleinen Bericht dazu habe ich schon auf dem Projekt-Hausbau Blog online gestellt. Heute werde ich etwas in die Tiefe gehen und euch unsre Erfahrungen mit dem Robomow RC306 etwas näher bringen.

Ja eine kleine Sonderfunktion, mit dem Smartphone steuern und schon ist es um mich geschehen und das kleine Kind im Manne wurde erweckt.
Um es gleich vorneweg zu nehmen, dies ist wie schon einleitend erwähnt mein erster Automatischer Rasenmäher. Ich habe keine Vergleichs-Produkte und gebe hier in diesem detaillierten Review meine Eindrücke mit dem Robomow RC306 weiter.

Robomow RC306

Rombomow RC306 - Rasenmäher mit Smartphone Steuerung

Für einen Gadget-Verrückten wie mich ist das warten nach der Ankündigung bis zum erhalt des Paketes wie die Zeit vor Weihnachten. Sie will einfach nicht rum gehen, die Frau wird genervt mit den typischen Kinder Fragen «wieviel male muss ich noch schlafen» etc..
Gut, ganz so schlimm war es dann schon nicht, aber ich hatte eine sehr grosse Vorfreude auf den Rombomow und habe wie ein kleines Kind den Postboten an der Türe abgefangen.

Das neuste Modell vom Robomow ist ausgelegt auf mittlere Gärten, was in Quadratmeter ausgedrückt bis zu 600 m² heisst. Mähen könnt ihr alles zwischen 15 und 60 mm, was stufenlos einstellbar ist. 

Verarbeitung

Rombomow RC306 - Rasenmäher mit Smartphone Steuerung

Der obere, vordere Teil ist komplett von einem dunkelgrünen Kunstoff überzogen der schön spiegelt. Ganz vorne ist noch der «Robomow» Brand in silbern aufgeklebt. Insgesamt hat der Robomow eine schnittige und stylische Figur.
Im hinteren Bereich zentral über den Rädern befinden sich die Navigations-Knöpfe. Diese sind überzogen mit einem Silikon und haben alle, bis auf den rechts- und links-oben einen guten Druckpunkt. Diese beide genannten muss man schon etwas stärker drücken, hier könnte man in einem Nachfolgemodell etwas nachbessern.
Der hintere Teil, die Seiten und unten sind mit einem schwarzen, matten Kunststoff abgedeckt. Die Kanten hätten etwas einen bessern Schliff vertragen können.
Auf der rechten Seite steht es etwas mehr ab, wo das ge-mulchte Gras den Robomow wieder verlässt.

Die dazugehörige Dockingstation ist einfach, flach und im gleichen matten schwarz gehalten wie der Rasenmäher selber. Das Eigengewicht ist leicht, deshalb braucht ihr auch die «Ladestation’s Nägel» um die Dockingstation zu fixieren. Das schöne am Lieferumfang ist auch dass alles nötige mitgeliefert wird. Ihr braucht somit nichts wirklich dazu zu kaufen (je nach Grösse und der Komplexität der Rasenfläche). Auch das Werkzeug für das entfernen des Messers liegt bei.

Der Mäher/Das Messer

Rombomow RC306 - Rasenmäher mit Smartphone Steuerung

Das wichtigste beim hantieren mit dem Messer ist, dass ihr vor dem umdrehen immer den Sicherheitsschalter deaktiviert. Diesen findet ihr direkt hinten links unterhalb der Abdeckung. Das Messer selber solltet ihr regelmässig auf Beschädigungen überprüfen. Auch solltet ihr es vermeiden mit einem Stumpfen Messer zu schneiden. Von Robomows Seite wird geraten das Messer einmal im Jahr komplett auszuwechseln.

Die Ladestation

Rombomow RC306 - Rasenmäher mit Smartphone Steuerung

Das wichtigste bei der Planung vom ganzen Setup ist, dass die Ladestation nur von links angesteuert werden kann. Heisst ihr müsst beim einplanen der Ladestation darauf achten, dass die Station richtig herum steht und sonnst wenn das nicht möglich ist, dessen Position überdenken.

Sehr praktisch ist an der Station, dass das Kabel welches ihr fürs anschliessen an der Steckdose benötigt, ganze 15 m lang ist. So seid ihr sehr etwas flexibler in dessen Positionierung.

Das Grundstück

Rombomow RC306 - Rasenmäher mit Smartphone Steuerung

Etwas was ihr nicht unterschätzten dürft ist die richtige und genaue Planung des Kabels welches ihr für den Robomow verlegen dürft. Hier mein Tipp, wenn ihr ihn bei einem Fachhändler kauft gleich nachfragen ob die euch einige Tipps habt und/oder vielleicht sogar helfen bei der Planung eures neuen Mähroboters.

Der RC306 ist ein intelligenter kleiner Mäher. Hier ist die richtige Verlegung des Begrenzungsdrahtes von höchster Bedeutung. Eine der wichtigsten Regeln ist, dass ich keine 90° Ecken generiert, den damit kann der Robomow nicht viel anfangen.

Das Verlegen des Begrenzungskabels ist eine leichte Aufgabe. Im Grundpacket sind 200 m Begrenzungskabel sowie 250 Rasen-Nägel beigelegt womit ihr schon einmal beginnen könnt den ersten Teil eures Rasens zu umzingeln.
Vor dem Kauf ist natürlich wichtig, dass ihr eure Rasenfläche ausmesst und wenn nötig zusätzliches Begrenzungskabel mit auf die Einkaufsliste setzt.
Nicht lange Zeit nach dem Verlegen des Kabels werdet ihr nicht mehr viele davon zu sehen bekommen. Denn die Graswürzeln umschliessen das Kabel und somit bleibt es für die nächsten Jahre im Rasen versteckt.
Im Projekt Hausbau Blog habe ich kurz angeschnitten, dass einer unserer Nachbarn ein solches Kabel nun schon seit sechs Jahren verlegt hat und noch immer perfekt funktioniert. Das sind doch schon mal gute Voraussetzungen für eine langfristige Beziehung mit meinem neusten Gagdet.

Wenn sich euer Grundstück in mehrere Rasenflächen aufteilt ist das für den Robomow kein Problem. Ganze drei unterschiedliche Bereiche könnt ihr definieren. Wenn zwischen den einzelnen Bereichen nur schmale Passage ist und die Abgrenzung zu hoch für eine Überquerung, dann muss diese im Idealfall mindestens eine Breite von 90 bis 100 cm aufweisen.
Bei Passagen wo nur eine Steinplatte oder eine Terrasse ist und der Robomow nicht darüber hinweg fahren soll, beträgt die Distanz ca. 80 cm.
Für das freie drehen des Robomow braucht ihr einen Bereich der mindestens 170 cm breit ist.

Weitere Tipps für spezielle Gegebenheiten von euren Rasenflächen könnt ihr direkt in der Anleitung nachlesen, hier wie gesagt einfach gut durchlesen und anschliessend auch so um zu setzten.

Die Sensoren

Rombomow RC306 - Rasenmäher mit Smartphone Steuerung

Wie üblich bei solchen Gadgets braucht es natürlich verschiedenste Sensoren, damit der Roboter-Rasenmäher sich überhaupt intelligent bewegen kann. Zum einen ist ein Kipp- und Hebe-Sensor verbaut. Dieser bewirkt, dass sobald euer Rasenmäher kippt, aus welchen Gründen auch immer er aufhört zu mähen. und somit die Klingen nicht mehr rotieren. Das hat den grossen Vorteil, dass ihr in der Bergung sicherer seid, aber auch wenn ein Kind/Unbekannter den Rasenmäher anhebt dieser sich gleich runterfährt.

Dazu kommt ein Diebstahlschut, mit dem ihr euren kleinen Roboter mit Hilfe eines Pin-Codes sichern könnt. Zusätzlich ist eine «Alarmanlage» eingebaut.

Der dritte Sensor betrifft die Witterung. Euer Robomow RC306 merkt es, wenn es zu regnen beginnt und schaltet dann automatisch aus. Beziehungsweise er fährt zurück zu der Dockingstation und wartet ab, bis wieder trockeneres Wetter herrscht.

Tipps und Tricks

  • Generell solltet ihr darauf achten, dass euer Rasen nicht mehr nass ist, wenn ihr den Robomow zu seiner Arbeit schickt.
  • Während der Wachstumsphase solltet ihr euren Rasen alle drei bis fünf Tage mähen.
  • Sobald er zu lange ist, ist es besser, mehrere Vorgänge zu machen und nicht zu viel auf einmal zu mähen. Hier gibt es die 1/3 Regel, welche besagt, dass ihr jeweils 2/3 stehen lässt.
  • Dank dem Grasrecycling benötigt euer Rasen weniger Düngemittel.

App Steuerung

Rombomow RC306 - Rasenmäher mit Smartphone Steuerung

Einleitend erwähnt habe ich ja dass mich die Smartphone-Steuerung zu dem Test hat bewegen lassen. Deshalb war ich natürlich sehr gespannt auf die Möglichkeit welche mir der Robomow bieten kann.

Was ich mir beim Einstellen wünschen würde, ist die etwas genauere Konfiguration der Wochenplanung. Es ist einzig möglich ganze Stunden auszuwählen genauso verhält es sich mit der Tageseinstellung. Es ist auch nicht möglich zwei verschiedene Zeiten an verschiedenen Tagen zu wählen. Das ganze ist aber alles eine Frage der Software und sollte somit sicherlich per Update behoben werden können. Warum ich das möchte? Ganz einfach, unter der Woche darf der Mäher ruhig schon um 09:00 beginnen mit der Arbeit, am Samstag hätte ich aber doch gerne bis 10:00 Uhr Ruhe und das sicherlich nicht nur für mich sondern auch etwas für meine lieben Nachbarn.

Lieferumfang

  • Robomow RC306 Rasenmäher
  • Begrenzungskabel 200 m
  • 250 x Rasennägel
  • Kabelanschlussklemmen
  • Verbindungen für Kabelreparatur
  • Trafokabel und Netzteil 20 m
  • Hochleistungsmesser
  • Zusatz Akkus (Lithium Ferum 26 Volt / 3 Ah)
  • Bedienungsanleitung
  • DVD mit Installationsvideo
  • Ladestation
  • 4 x Haken für Befestigung der Ladestation

Technische Details

  • Grösse: 630 x 460 x 210 mm
  • Gewicht: 10.3 kg
  • Maximale Rasengrösse: 600 m2
  • Schnitthöhe: 15 – 60 mm
  • Geräuschpegel: High Power 68 dB
  • Stromverbrauch: 11 kWh/Monat
  • Hänge: bis zu 36% (20° Grad)
  • Farbe: Grün
  • Sensoren: Regen- und Stosssensor
  • Sicherheit: Alarmsignal, Pincode und App-Benachrichtigung (Diebstahlschutz)

Fazit

Doch eigentlich geht das komplett dem entgegen von dem ich immer geträumt hatte als kleiner Junge. Den ich wollte auch mal einen Schüler anstellen der mir jeweils am Samstag Nachmittag den Rasen mäht, das fällt wohl jetzt flach. Aber wenn ich ehrlich bin find ich das nicht mal so schlecht den den Rasen mit dem Smartphone mähen macht schon sehr viel spass :D

Dieser Sommer war nicht wirklich ein optimaler, viel Regen und wenig Sonnenschein. So hat sich der Robomow immer wiedermal während seiner Arbeit  dann auch im Schuppen verzogen auf seiner Dockingstation welche schön im Trockenen war. Durch das spezielle Mäh-System kann der Rasen auch mal etwas länger sein, zum Beispiel nach einer längeren Schlechtwetter-Phase oder wenn ihr mal im spontanen Kurzurlaub wart und nichts vorprogrammiert war.

Das Mähwerk mäht über die Hinterräder hinweg, somit mäht der Robomow genauer an die vordefinierten Kanten. Das gute für euch ist, dass die Nacharbeit einfacher wird. 

Wichtig für die Planung und Anschaffung eins Robomow ist, dass ihr euer Grundstück genau vermisst und evtl. gewissen Gegenstände einberechnet. Vor allem die Ladestation muss gut platziert werden, denn der Robomow kann nur nur linksherum parkieren.

Ein Alarmsignal und eine Pincode Eingabe schützen den Robomow RC 306 vor Langfingern.

Pflege

Einmal die Woche haben wir den Robomow herausgeputzt, wie bei einem Herkömmlichen Rasenmäher ist auch beim Robomow Pflege angesagt. Wir haben ihn jeweils einmal die Woche herausgeputzt. Können doch in den einzelnen, kleinen Kammern im Unterbereich das eine oder andere Grasbüschel beherbergen.

Je nach Mäher-Intevall halten die Klingen über eine Saison heraus. Ihr merkt aber schnell wenn der Zeitpunkt eines Wechsels ansteht.

Rombomow RC306 - Rasenmäher mit Smartphone Steuerung

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leaf on the Wind: ein Haufen Blätter vom Winde verweht…

Aktuell von Apple als eine der besten Neuerscheinungen der vergangenen Woche gefeatured wird Leaf on the Wind -l15100- von Pangea Software. Ob die 2,69€ teure Universal-App diese Auszeichnung auch verdient hat, haben wir uns genauer angeschaut…

Leaf on the Wind -l15100- gehört ins Genre der Geschicklichkeitsspiele. Aufgabe ist es, einen Haufen Blätter mit Wind, den ihr per Wischer aufs Display malt, durch hindernisreiche Level fliegen zu lassen. Dafür sammelt ihr erst einmal alle Blätter am Startbaum ab, um sie dann möglichst zahlreich und vollständig am Zielbaum wieder zu verpflanzen.
Leaf on the Wind iPhone iPadLeaf on the Wind iOS
Denn je mehr Blätter ihren Weg in möglichst kurzer Zeit zum Ziel finden, je mehr Punkte gibt es. Durch Boni wie Löwenzahnblumen kann der Punktestand noch in die Höhe getrieben werden. Doch um vollzählig am Ziel anzukommen, müssen zahlreiche Gefahren wie Dornenfelder, allerhand Hindernisse überwunden, Schalter betätigt werden und vieles.

Insgesamt bietet das Spiel 30 Level, in denen ihr fleißig und ziemlich hektisch wischen müsst, um alle Blätter beisammen zu halten. Die eigentlich entspannte Spiel-Atmosphäre trügt also. Das tut dem Spielspaß aber keinen Abbruch. Auch wenn das Spielprinzip nicht neu ist und sich bei einigen Spielen bedient, können wir den Download durchaus empfehlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das ist keine Übung: Ein Überlebens-Rollenspiel-Comic

Das ist keine Übung ist ein englischer interaktives postapokalyptisches Comic, das dich dazu herausfordert, am Ende der Welt, wie wir sie kennen, zu überleben. Steuere dein Schicksal, indem du deinen eigenen Weg durch die Simulation findest – die Entscheidungen, die du triffst, zeichnen neue Wege in deiner eigenen Zukunft – vorausgesetzt, du überlebst im chemieverseuchten Ödland. Deine Auswahl an Fähigkeiten, die Dinge, die du sammelst, und andere Überlebende verleihen dir die Möglichkeiten, den Weltuntergang zu überleben!

Ein Spielbuch wie es sein muss. Das ist keine Übung mischt Rollenspiel-Elemente mit einem Entscheide-dein-eigenes-Schicksal-Comicbuch. Fähigkeiten auswählen, Dinge sammeln und Gefährten finden beeinflussen deine Überlebenschancen. Alle Szenen sowie die gesamte Nutzeroberfläche sind vom Comickünstler Jeff Edwards handgemalt, in einem düsteren, apokalyptischen Stil. Die Geschichte ist schonungslos und grausam. Sie verleiht dir das Gefühl, in der Rolle des Opfers das Ende der Menschheit zu überleben. Das Spielbuch ist kürzer und pointierter als die langatmige Konkurrenz. Das Rollenspiel besticht durch schnittige Mechanik und lässt dich nicht in Zahlen ersaufen. Als Überlebensspiel stößt es dich rabiat in Richtung deines eigenen Niedergangs – es sei denn, du unternimmst etwas dagegen.

Explosionen sind von weithin zu hören und ein schreckliches rotes Gas legt sich über die Bevölkerung. Der Notfunk kündigt eine SOFORTIGE EVAKUIERUNG in die Berge ins Fort Eisenhower an. Der Weg dorthin ist tückisch und das Überleben schwierig. Was wirst du tun?

*Deine Entscheidungen bestimmen dein Schicksal
Deine Aktionen im Spielbuch eröffnen Wahlmöglichkeiten in der Zukunft. Das ist keine Übung ist ein komplexes Puzzle mit vielen verschiedenen Ausgängen.

*Wähle deine Fähigkeiten
Wie bei einem Rollenspiel ist es wichtig, welche Fähigkeiten du für deinen Weg auswählst. Bestimmte Fähigkeiten ermöglichen dir eine bestimmte Auswahl innerhalb der Geschichte.

*Verstecke Ausrüstung für später
Überleben ist nicht einfach: sammele Ausrüstungsgegenstände, um die Apokalypse zu überstehen. Wie bei einem Rollenspiel baust du dir ein eigenes Inventar auf.

*Suche dir Gefährten
Rede mit anderen Figuren, um weitere Details zu erfahren oder überzeuge sie, sich dir anzuschließen! Wie bei einem Rollenspiel solltest du eine Gruppe bilden.

*Entscheide dich zwischen Gut und Böse
Werde ein Leuchtturm des Guten oder lass die Gesellschaft zerfallen! Du hast die Macht, darüber zu entscheiden.

*Bestimme den Fortgang des Spiels
Unsere Spieler werden über die Zukunft des Comics mitbestimmen können. Rege neue Wahlmöglichkeiten an! Fordere mehr Geschichten! Besuche robotmonster.ca, um an Das ist keine Übung mitzuwirken.

Falls dir The Walking Dead, Fallout, ZDay, schriftliche Rollenspiele oder Telnet MUDs gefallen, musst du unseren interaktiven Weltuntergangs-Überlebens-Comic unbedingt ausprobieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 (Plus): Apple startet zwei neue Werbespots

Bereits zum iPhone-Event selber hat Apple die ersten beiden Werbespots für die neuen iPhones veröffentlicht. Jetzt legt der Konzern mit zwei weiteren Videos nach, die ebenfalls in demselben Stil aufschlagen und von den beiden US-Stars Justin Timberlake und Jimmy Fallon besprochen werden.

Mit den zwei neuen Spots deckt Apple einmal die Vorteile eines größeren Displays auf und hebt außerdem die Kameras der iPhone-Modelle hervor.

[Direktlink]

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV bald mit HomeKit-Unterstützung?

In der letzten Woche hat Apple nicht nur iOS 8 freigegeben, sondern auch AppleTV ein Software-Update spendiert. Dieses konzentriert sich in erster Linie auf Design-Anpassungen sowie kleinere neue Funktionen (z.B. Implementierung der Familienfreigabe). Unter der Haube soll das letzte Update von AppleTV jedoch auch schon auf die Heimautomatisierung HomeKit vorbereiten.

homekit

Bereits in der letzten Beta zu AppleTV Software 7.0 zeigten sich bereits Spuren auf eine HomeKit-Unterstützung. In der finalen Version kann man zumindest für den Anwender zugänglich, keine HomeKit-Unterstützung feststellen. Mit HomeKit bietet Apple ein Framework und darüber eine zentrale Anlaufstelle in iOS 8 für Heimautomatisierung (Haussteuerung) an.

Wir gehen davon aus, dass HomeKit in Kürze auch den Sprung auf AppleTV schafft und dort als Hub für Lichter, Garagentore, Jalousien, Haustüren etc. dient. Die im Haushalt befindliche intelligente Technik könnte sich mit AppleTV verbinden und sich über das iPhone steuern lassen. AppleTV ist ein Gerät, welches einmal im Haushalt platziert wird und dort als zentrale Anlaufstelle (Hub) dienen könnte, so Forbes.

Kling spannend. Fraglich ist nur, wann Apple HomeKit für AppleTv freischaltet. Bislang gibt es noch wenige Produkte, die mit HomeKit zusammenarbeiten. Gleichwohl haben viele Hersteller bereits ihre Zusammenarbeit bestätigt. Das Jahr 2014 hat ja noch ein paar Tage, gut möglich, dass Apple HomeKt schon bald offiziell auf AppleTV freischaltet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iPad Air für Oktober erwartet, neues Retina iPad mini erst 2015?

Für den Oktober wird allgemeinhin ein weiteres Apple-Event erwartet, auf dem dann die finale Version von OS X Yosemite, neue Macs und neue iPads erwartet werden. Dies wird so nun auch in weiten Teilen von der taiwanesischen Commercial Times (via MacRumors). erwartet. Allerdings soll dem Bericht zufolge nur das iPad Air auf dem Event in einer neuen Version vorgestellt werden, während das iPad mini mit Retina Display angeblich erst Anfang 2015 auf den Markt kommen soll. Gefolgt übrigens vom 12,9" iPad Pro, welches im zweiten Quartal erwartet wird. Ein getrennter Verkaufsstart der neuen Generationen von iPad Air und Retina iPad mini wurde bislang noch nicht thematisiert. Ähnliche Gerüchte um das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus haben sich bekanntermaßen nicht bewahrheitet. Während sich das nächste iPad Air gerüchtehalber aber bereits in der Produktion befindet, soll das Ratina iPad mini 2 erst in Kürze folgen. Dies könnte zumindest bedeuten, dass die Bestände hiervon zu Beginn knapp sein könnten.

Erwartet werden sowohl für die nächste Generation des iPad Air als auch des Retina iPad mini der neue A8-Prozessor, samt M8 Co-Prozessor, Verbesserungen bei der Kamera und natürlich endlich auch der Touch ID Sensor. Zudem könnten die Geräte künftig dem Beispiel des iPhone 6 folgen und in den Farben Gold, Silber und Spacegrau auf den Markt kommen. Für das iPad Air ist darüber hinaus eine entspiegelnde Beschichtung für das Display im Gespräch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazing Breaker: Großartiges Eis-Puzzle für iPhone kostenlos, iPad nur 1,79 Euro

Wir starten heute mit einem tollen Gratis-Angebot in den Tag. Amazing Breaker für das iPhone steht kostenfrei zum Download bereit, auf dem iPad müssen nur noch 1,79 Euro gezahlt werdem.

Amazin BreakerKnapp vier Monate war es ruhig um Amazing Breaker (App Store-Link). Jetzt rückt das tolle Eis-Puzzle wieder in den Fokus, da der Entwickler den Preis der iPhone-Version auf 0 Euro gesenkt hat (sonst 2,69 Euro), die iPad-Version (App Store-Link) kostet statt 4,49 Euro nur noch 1,79 Euro. Der Download ist 45,8 MB beziehungsweise 33,8 MB groß.

Nach etlichen Updates mit neuen Leveln und Herausforderungen, kann ich euch den Download nur empfehlen. Früher habe ich das Spiel wirklich bis zum Abwinken gespielt, in den letzten Leveln wird ein Fortschreiten aber fast unmöglich gemacht – der Schwierigkeitsgrad steigt knackig an.

Doch was genau muss man in Amazing Breaker eigentlich machen? In jedem der über 120 Level gilt es Figuren aus Eis komplett zu zerstören. Dazu stehen verschiedene Bomben zur Verfügung, die man in das Gebilde schießen kann. Jede Bombe verfügt über unterschiedliche Eigenschaften: Einige legen weitere kleine Bomben, andere zerstören nur ein kleines Stück. Jede Bombe wird mit dessen Fertigkeiten vorher immer erklärt.

Ein Level gilt erst dann als absolviert, wenn man mindestens 90 Prozent der Figur zerstört hat. Wer 95 Prozent eliminiert bekommt zwei Sterne, bei 100 Prozent gibt es eine Drei-Sterne-Wertung. Das Zusammenspiel von Puzzle, Grafik und Steuerung ist einfach klasse. Mir persönlich macht Amazing Breaker großen Spaß.

Zwei weitere Level-Packs stehen als In-App-Kauf zur Verfügung, die jeweils mit 1,79 Cent bezahlt werden müssen – solche In-App-Käufe sind fair und gerechtfertigt. Das letzte Level-Update liegt jetzt auch schon ein gutes halbes Jahr zurück, wenn der Entwickler hier noch einmal fleißig wird, würden sich bestimmt viele Fans freuen. Abschließend noch ein kurzer Trailer (YouTube-Link) zum Spiel.

Amazing Breaker im Video

Der Artikel Amazing Breaker: Großartiges Eis-Puzzle für iPhone kostenlos, iPad nur 1,79 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple – iPhone 6 and iPhone 6 Plus – TV Ad – Cameras

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Ordner in Ordner packen – so geht’s (Video)

Mit iOS 8 tauchen viele Fragen auf. Eine lautet: Kann ich Ordner in Ordner packen? Ja, es geht!

Wer die standardmäßig von Apple aufgespielten Apple Apps nicht alle einzelnd auf dem Screen haben möchte, wirft sie in einen Ordner. Das ist bekanntlich einfach. Aber auch dieser Ordner könnte ja nerven. Stichwort hier: Zu viele Apps auf einem Gerät. Darum ist es durchaus eine Option, Ordner in Ordner zu packen. Aktion “App-Chaos-Vermeidung”: Wie das geht, seht Ihr in diesem kurzen Clip hier:


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod-Vater Tony Fadell über das Aus vom Classic

Anfang September hat Apple den iPod Classic in Rente geschickt. Der letzte Click-Wheel-iPod wurde einst noch von Tony Fadell, heute Chef bei Nest, mitentwickelt. Jetzt hat sich der vielzitierte iPod-Vater gegenüber Fast Company zum Aus des Classic geäußert.

1411421990 iPod Vater Tony Fadell über das Aus vom Classic

Ich bin etwas traurig, ihn gehen sehen zu müssen. Die iPods haben einen stattlichen Teil meines Lebens im letzten Jahrzehnt eingenommen. Es war ein ganzes Team, das alles darin reingesteckt hat, den iPod zu dem zu machen, was er war. Produkte wie diese fallen nicht einfach so vom Himmel.

Bereits im Jahr 2003 habe Apple versucht vorherzusehen, was den iPod einmal ersetzen würde, so Fadell. Und schon damals wusste man, dass es Streaming ist, das den iPod in Rente schickt. So ist es nun gekommen. Es sei nur eine Frage der Zeit gewesen.

Eines aber habe der Classic auch heute noch den anderen Playern voraus: 160 GB zum Speichern portabler Musik. Apple aktuelle iPod-Speichergrößen umfassen nur 8 GB bis 64 GB. Mit dem iPhone 6 hat Apple dann noch ein 128 GB Modell eingeführt, dass dem Trend gerecht wird, auf dem Smartphone, nicht auf einem separaten Gerät Musik zu hören.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple – iPhone 6 and iPhone 6 Plus – TV Ad – Huge

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 kann nun auch in Schweizer Apple Retail Stores reserviert werden

Seit der Nacht auf heute können iPhone 6 und iPhone 6 Plus für das Abholen in einem Schweizer Apple Retail Store reserviert werden.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Huge & Cameras: Apple veröffentlicht neue iPhone 6 (Plus) Werbespots

Zusätzlich zu den zwei iPhone 6 Werbespots von der Keynote hat Apple nun zwei weitere Clips veröffentlicht.

Auch die 30 sekündigen Werbefilme behandeln in lustig aufgezogener Form die neuen Features des iPhone 6 und iOS 8:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Das sollen die echten Specs sein

Apple gibt ungerne Spezifiaktionen der eigenen Produkte preis, jedoch ist nun offenbar durchgesickert, was die Apple Watch können wird.

Die Ergebnisse sind keine große Überraschung. Der Arbeitsspeicher liegt bei 512 MB, was für eine Smartwatch mehr als genug ist – das iPhone 4S kommt auch noch damit aus. Die RAM Module sollen von Samsung, Hynix und Micron geliefert werden. Als interner Speicher sind standardmäßig wohl 4 GB verbaut, jedoch könnte es auch eine 8GB Version geben.

Apple Watch

Eventuell ist auf dem Chip auch noch ein GPS verbaut, was aufgrund der Tatsache, dass die Apple Watch mit einem iPhone verbunden werden muss, um Standortdaten zu empfangen, etwas komisch ist. Jedoch ist es nicht sicher, ob GPS tatsächlich an Bord ist. Es könnte auch sein, dass das Feature deaktiviert wurde, um Akku zu sparen, wie AppleInsider berichtet.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MyFitnessPal – Kalorienzähler und Schrittzähler

Nimm jetzt mit MyFitnessPal ab – dem schnellsten und am einfachsten zu verwendenden Kalorienzähler für iPhone.
Der Erfolg unserer Nutzer beweist, dass wir dir beim Abnehmen helfen und dich optimal bei deiner Diät unterstützen können.
Mit der größten Nahrungsmittel-Datenbank aller iPhone-Kalorienzähler (über 4 Mio. Nahrungsmittel) und bemerkenswert schnellem Aufzeichnen von Nahrungsmitteln und Übungen helfen wir dir dabei abzunehmen! Es gibt einfach keine bessere Diät-App! Jetzt mit Schrittzähler!

BESSER ALS ANDERE APPS

■ Größte Nahrungsmittel-Datenbank aller Kalorienzähler – über 4 Mio. Nahrungsmittel, zu denen täglich neue hinzukommen
■ Einfachste und schnellste Aufzeichnung von Nahrungsmitteln – das System merkt sich deine Favoriten, du kannst mehrere Nahrungsmittel gleichzeitig hinzufügen, komplette Mahlzeiten speichern und hinzufügen und vieles mehr.

SCHNELLER UND EINFACHER

■ Komplett mit dem Internet synchronisierbar, damit du Einträge sowohl von deinem Computer als auch von deinem Handy aus machen kannst. Zusätzlich werden deine Daten online gespeichert, so dass du sie nie verlieren kannst.
■ Nimm gemeinsam mit deinen Freunden ab – füge Freunde hinzu, damit ihr Erfolge teilen und euch unterstützen könnt
■ Umfangreiche Funktionen – erstelle eigene, benutzerdefinierte Nahrungsmittel und Übungen, zeichne alle Hauptnährstoffe auf, erstelle Berichte über deinen Fortschritt und benutzerdefinierte Ziele, die auf deinem Diät-Profil basieren, und verwende den Rezept-Rechner.

ES FUNKTIONIERT
■ Der Erfolg unserer Nutzer beweist, dass wir dir beim Abnehmen und der Diät helfen können

ERNÄHRUNG UND DIÄT
■ Datenbank mit mehr als 4 Mio. Nahrungsmitteln aus den verschiedensten Küchen der Welt. Täglich aktualisiert.
■ Barcode-Scanner: Scanne den Strichcode eines Lebensmittels ein und finde es so ganz einfach in unserer Datenbank.
■ Zeichne alle Hauptnährstoffe auf – Kalorien, Fett, Eiweiß, Kohlenhydrate, Zucker, Ballaststoffe, Cholesterin und andere
■ Das System merkt sich häufig verwendete Nahrungsmittel, damit du leichter auf sie zugreifen kannst
■ Rezept-Rechner: Gib deine eigenen Rezepte ein und berechne ihren Nährwert
■ Füge mehrere Einträge gleichzeitig hinzu
■ Erstelle eine unbegrenzte Anzahl an benutzerdefinierten Nahrungsmitteln

ÜBUNGEN UND FITNESS
■ Über 350 Übungen
■ Zeichne sowohl Ausdauer- als auch Krafttraining auf, einschließlich Serien, Wiederholungen und Gewicht/Wdh.
■ Erstelle eine unbegrenzte Anzahl an benutzerdefinierten Übungen
■ Gib deinen Kalorienverbrauch ein – ideal bei der Verwendung von Herzfrequenzmessgeräten oder Trainingsgeräten mit Kalorienzählern

FREUNDE
■ Verbinde dich mit Freunden, damit ihr eure Abnehm-Erfolge teilen und euch motivieren könnt
■ Nutzer, die mit Freunden eine Diät machen, nehmen im Durchschnitt dreimal so viel ab!

ZIELE
■ Benutzerdefinierte Ziele, die auf deinem speziellen Diätprofil basieren – Alter, Geschlecht, Aktivitätsniveau, usw.
■ Gib deine Ziele ein, wenn du spezielle Empfehlungen von einem Arzt, Ernährungsberater, o. ä. hast.

BERICHTE
■ Zeichne dein Gewicht, deine Maße und mehr auf
■ Motiviere dich mit Langzeit-Diagrammen deines Fortschritts
■ Tägliche Nahrungsübersicht mit allen Hauptnährstoffen
■ Ausführlichere Berichte findest du online auf www.myfitnesspal.de

SCHRITTZÄHLER
■ Wenn du ein glücklicher Besitzer eines iPhone 5S bist, haben wir etwas Besonderes für dich: Durch den im 5S enthaltenen M7-Co-Prozessor kannst du ab jetzt automatisch deine Schritte mit deinem iPhone aufzeichnen. Hast du bereits einen Aktivitäts-Tracker, den du gerne verwendest? Du kannst dir aussuchen, wie du deine Schritte aufzeichnen möchtest.
■ Wenn du Fitbit, Jawbone UP oder einen anderen kompatiblen Tracker hast, kannst du deinen Fortschritt auf der MyFitnessPal-Homepage sehen

Hinweis: Ein MyFitnessPal-Konto ist erforderlich, um deine Daten zu synchronisieren und zu sichern. Du kannst dein Konto kostenlos mit Hilfe der App erstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Civilization V: The Complete Edition For Mac & Linux for $25

Get The 2010 Game of the Year Strategy Game + 2 Critically-Acclaimed Expansion Packs
Expires September 30, 2014 23:59 PST
Buy now and get 50% off

BUILD YOUR KINGDOM & CONQUER YOUR FOES

Sid Meier’s Civilization V: The Complete Edition is the definitive Civilization V collection for Mac gamers. The Complete Edition includes the original 2010 Game of the Year award-winning strategy game Sid Meier’s Civilization V, plus the two critically-acclaimed expansion packs (Gods & Kings, and Brave New World) and all of the released add-on content in one complete package. Get ready to command an army, build an economy, and take over the globe. Be careful, once you pick this game up, you'll be hard pressed to put it down again.

WHY YOU'LL LOVE IT

In addition to award winningly addictive gameplay, awesome graphics and a great price, this game offers endless re-playability. With over 40 historical leaders to choose from, and unlimited strategic options this game is going to keep you busy for awhile.

TOP FEATURES

    The original Civilization V The Gods & Kings and Brave New World expansion packs Includes all released add-on content Multiplayer 40+ historical leaders to choose from Huge battles Addictive, award-winning gameplay

THE PROOF

"Civilization V is one of the best turn-based strategy games I’ve ever had the pleasure of playing." - Anthony Gallegos, IGN.com "Civilization V is yet another glistening example of turn-based bliss that will keep you up long past your bedtime." - Kevin VanOrd, GameSpot.com "Civilization V is one of the best strategy games I have ever played." - DarkStation, MetaCritic.com

WHAT YOU'LL NEED

    Operating System: OSX Snow Leopard, Lion, Mountain Lion or Mavericks. Also compatible on SteamOS and Ubuntu 14.04. CPU Processor: Intel Core 2 Duo (Dual-Core) CPU Speed: 2.4 GHz Memory: 2 GB RAM Hard Disk Space: 8 GB Video Card (ATI): Radeon HD2600 Video Card (NVidia): Geforce 8800 Video Card (Intel): HD 4000 Video Memory (VRam): 256 MB Peripherals: Macintosh mouse and keyboard Other Requirements:
      Initial installation requires one-time Internet connection for Steam authentication; software installations required (included with the game) include Steam Client. Internet Connection and acceptance of Steam™ Subscriber Agreement required for activation. See www.steampowered.com/agreement for details
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

New Pocket-Sized Karma Go LTE Hotspot: Exclusive Pre-Order for $99

Stay Connected With Nationwide Pay-As-You-Go WiFi Data That Never Expires + 200MB Free Data
Expires October 07, 2014 23:59 PST
Buy now and get 33% off

KARMA GO

Karma’s all-new LTE device, Karma Go, puts ultra-fast WiFi in your pocket. One tiny box can keep all your devices connected to the internet, wherever you go in the US. For a limited time, you can pre-order Karma Go for $99, a 33 percent discount, and receive 200MB of free data with your order. With Karma, there are no strings attached: no monthly fees, no two-year contract just to get in the door. You simply pay for the data you use, and that data never expires. It might sound bizarre, in an era of internet price-gouging, but it’s really just common sense. Karma gives you control over your own internet destiny, and also over your own pocketbook.

WHY YOU'LL LOVE IT

Karma Go has everything that was great about the original Karma, but now with nationwide LTE coverage. With WiFi everywhere, it stops being something you stress out about. You start thinking about what you want to accomplish, instead of how you're going to be connected. Karma Go finally ends the WiFi treasure hunt. The Karma Go hardware is slick, tiny, and simple. There’s only one button, the power button, and Karma makes beautiful apps for iOS and Android to monitor your usage and buy more data. In an ocean of ugly, complicated, and expensive hotspots, Karma Go is a breath of fresh air. Karma wants to remove all barriers to mobile internet access. With this limited time offer, there’s never been a better time to join their mission. Take back the internet.
TOP FEATURES
    Nationwide coverage - Connect anywhere in the US with LTE and a fallback to 3G CDMA Ultra-fast LTE data - 6-8 Mbps downloads, with peaks up to 25 Mbps WiFi to share - Connect up to 8 devices at once, and earn 100MB of free data when you share your connection with others. Pay-as-you-go data - $9.90-$14/GB. No contracts. No subscriptions. No hidden fees. Lightweight & Compact - At 2.6" wide, 2.6" high, 0.5" deep, and weighing in at 2.1 oz, Karma fits right into your pocket and is small enough to take with you everywhere you go.

WHAT YOU'LL NEED

Connects any WiFi-enabled device and up to 8 total devices. Nationwide coverage, To see if your area is covered, CLICK HERE

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 2.6" wide x 2.6" high x 0.5" deep, weighing in at 2.1 oz Network: Sprint’s 4G LTE + 3G CDMA Fallback Speeds (Mb/s): 2-3 Upload / 6-8 Download 25 Peak Connects eight (8) devices simultaneously Battery Life: 220 hours (stand by) 5 hours (in use)

IN THE BOX

    One (1) Karma Go 4G Hotspot One (1) Micro-USB Charging Cable 200MB of FREE Data

FAQS

    How much does data cost? – With Karma, you pay only for the data you need, when you need it. 1GB costs $14. Share your hotspot connection to earn 100MB of free data. Every single time. The more you share, the more you earn. Do I pay for other people? – Never. Everyone picks up their own tab. Anyone can connect to your hotspot, but you will only share the connection itself, never each other's data. Is it safe? – You have nothing to fear. Karma is as safe as WiFi in your coffee shop. Most sites use HTTPS, like Facebook and Google, making your connection secure. What's the range of the WiFi signal? – Your hotspot has a range of approximately 100 feet. But of course, this all depends on your surroundings. Thick walls, bad. Open areas, good. Does my data expire? – Never. Data stays stored in your account with absolutely no expiration date. Use it in the future, whenever you'd like. Can I cancel my account? – Yes, of course. With Karma, you'll never have any contracts or commitments.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alpha Wallet: The RFID-Protected Minimal Wallet for $30

Made In USA To Keep Your Wallets Essentials Tight & RFID Secure + Free Shipping!
Expires October 23, 2014 23:59 PST
Buy now and get 33% off



A MINIMAL DESIGN WITH OPTIMAL PROTECTION

The Alpha Wallet is the perfect mix of a truly minimal design and RFID protection to keep your cards and cash tightly together and secure. The Alpha wallet easily carries all your wallets essentials (credit cards, cash, business cards and ID) in a secure, slim, RFID protected design. The innovative open face plate also lets you store your ID front and center so you can simply show and go! With wallet security becoming an increasingly trending problem in todays world, you'll need a wallet that keeps data pickpockets from stealing your bank information right out from under your nose (or pocket). The Alpha has a minimally sleek design which is barely noticeable in your pocket but still never limits the size of your card stack. The rubberized band allows for easy expansion with a tight hold on your essentials, never letting anything shake free!

WHY YOU'LL LOVE IT

In this age of digital instability, regain some peace of mind by keeping your credit card information secure from malicious cyber thieves. Alpha Wallets slim innovative design is here to not just save your bank account, but your fat back pocket too! As a little bonus, Alpha's quality build is manufactured right here in the amazing US of A! Its machined solid aluminum plates and anodized finish add a toughness that your typical leather wallets simply can't match.

TOP FEATURES

    Innovative Viewable ID Slot Limitless number of cards Easy access to your cards and cash RFID Blocking Super slim design Ultra light Hard, weatherproof, anodized coating

WHAT YOU'LL NEED

Keeps your drivers license/ID, credit cards, cash and misc cards minimal and accessible.

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 3.8 inches long, 2.6 inches wide, 0.06 thickness, Weight: 1.2oz

IN THE BOX

    One (1) Black Anodized Alpha Wallet (Two plates & one rubberized band) One (1) Microfiber Carrying Pouch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook als Redner bei der WSJDLive Konferenz

Apple ist in den letzten Jahren deutlich offener geworden. Zwar zeigt sich das Unternehmen in vielen Punkten noch sehr zugeknüpft, seit Tim Cook jedoch das Ruder bei Apple in der Hand hält, sieht man an vielen Ecken und Kanten, dass sich Apple „geöffnet“ hat. So sah man Apple Mitbegründer Steve Jobs nur sehr selten in der Öffentlichkeit und bei öffentlichen Auftritten. Bei der AllThingsD Konferenz ließ er sich zum Beispiel das ein oder andere Mal blicken.

tim_cook

Tim Cook ist da etwas offener. Besonders in den letzten Tagen rund um die iPhone 6 Keynote ist der Apple CEO verstärkt in den Medien vertreten. Hinsichtlich des iPhone 6, iPhone 6 Plus und der Apple Watch gab er verschiedenen Medien Interviews. Unter anderem war er in einem ausführlichen Interview mit Charlie Rose zu sehen.

Nun steht die nächste Veranstaltung an, bei der sich Cook blicken lässt. Das Wall street Journal veranstaltet vom 27. bis 29. Oktober in Laguna Beach die sogenannte WSJDLive Konferenz. Im Rahmen dieser wird Cook als Redner und Interview-Partner bereit stehen. Neben dem Apple Chef werden noch unter anderem Hugo Barra (Xiaomi), Jack Ma (Alibaba) und weitere Führungskräfte interviewt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Benchmarks vorne

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Apples iPhone 6 und iPhone 6 Plus rangieren auf den Top-Plätzen in vielen Benchmarks, sowohl was die CPU-Leistung angeht als auch bei der GPU. Darüber hinaus zeigen sie eine sehr gute Batterie-Leistung. AnandTech hat eine ganze Reihe von Benchmarks zu Apples iPhone 6 und iPhone 6 Plus veröffentlicht. Diese Ergebnisse zeigen, dass Apple den Energieverbrauch der Geräte extrem effizient gestaltet hat und zudem die Leistung außerordentlich gut ausfällt. Akku-Laufzeit sehr gut Beim Surfen per Wi-Fi-Netzwerk rangiert das iPhone 6 Plus mit 13,7 Stunden Laufzeit auf dem zweiten Rang, muss sich nur dem Huawei Ascend Mate 2 mit 18,7 Stunden geschlagen (...). Weiterlesen!

The post iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Benchmarks vorne appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite Mail-Update für Entwickler und öffentliche Beta veröffentlicht

Mit einem im Laufe des Abend erschienenen Update hat sich Apple einem Problem angenommen, durch das gelegentlich keine E-Mails geschrieben werden können. Das OS X Yosemite Mail-Update steht sowohl für die Entwicklerversion als auch für die öffentliche Beta zur Verfügung und wird allen Benutzern empfohlen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: