Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.525 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Musik
9.
Finanzen
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Sonstiges
4.
Soziale Netze
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Bildung
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Musik
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Drama
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Rag'n'Bone Man
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Max Giesinger
5.
Shawn Mendes
6.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
7.
Robbie Williams
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
The Weeknd

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
Udo Lindenberg
7.
Genetikk
8.
Various Artists
9.
KC Rebell
10.
Westernhagen

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Matthew Costello & Neil Richards
5.
Marc Elsberg
6.
Timur Vermes
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Nadine Buranaseda
Stand: 11:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

391 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

19. September 2014

iSlave 6: Proteste vor Apple Store in Hongkong

iSlave 6 - Banner von SACOM vor Apple Store in Hongkong

Aktivisten von SACOM hatten zum Start des iPhone 6 in Hongkong gegen die Arbeitsbedingungen bei Apples Zulieferer Pegatron protestiert. Banderolen mit “iSlave 6″ verhingen Teile des Glasfront, vor der Kunden auf das neue iPhone 6 warteten. Da Apple mit dem Slogan “iPhone 6: Bigger than bigger” wirbt, hatten sich Aktivisten in Hongkong den Spruch “iSlave 6: Harsher than harsher” ausgedacht. Dieser prangte auf einem sehr großen Banner, das man oberhalb des Apple Stores in Hongkong angebracht und dann herabgelassen hatte. SACOM protestiert gegen Arbeitsbedingungen Die SACOM, eigentlich “Students and Scholars Against Corporate Misbehaviour”, eine idealistischen Vereinigung von Studenten und Gelehrten (...). Weiterlesen!

The post iSlave 6: Proteste vor Apple Store in Hongkong appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verwendet eigene Server-Infrastruktur zur Auslieferung von iOS 8

Apple hat sein eigenes CDN (Content Delivery Network) mit iOS 8 erstmals zur Auslieferung eines iOS-Updates auf Millionen von iPhones, iPads und iPods verwendet, berichtet das Wall Street Journal. Zu Spitzenzeiten sollen die iOS-8-Downloads eine Bandbreite von drei Terabits pro Sekunde verschlungen haben. Bisher setzte man ausschließlich auf die Netzwerke von Drittanbietern, wie...

Apple verwendet eigene Server-Infrastruktur zur Auslieferung von iOS 8
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung verkauft 1 Million Galaxy S5 in Deutschland

Samsung Galaxy S5 - Electric Blue

Samsung hat den Verkauf von einer Million Android-Smartphones des Typs Galaxy S5 in Deutschland bekanntgegeben. Dabei betont der koreanische Hersteller, dass die Geräte tatsächlich “verkauft” und nicht nur “ausgeliefert” wurden. Während das iPhone 6 seinen Deutschland-Start feierte, verteilte der Hersteller in der Frankfurter Zeilgalerie im Samsung Mobile Flagship Store Geschenke. Zumindest eine Käuferin des Galaxy S5 bekam an diesem Tag einen Gutschein in Höhe von 500 Euro überreicht und wurde dabei fotografiert. Der Gutschein ist derart gestaltet, dass Samsung sich selbst feiert und die Botschaft über den Gutschein randständig erwähnt. “Glückwunsch 1.000.000 Samsung Galaxy S5″ liest man auf einer großen (...). Weiterlesen!

The post Samsung verkauft 1 Million Galaxy S5 in Deutschland appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und U2 entwickeln neues, geheimes Musik-Format

In der jüngsten Vergangenheit tauchten Apple und U2 ziemlich oft zusammen in den Medien auf. Zuletzt sorgte der iPhone-Hersteller und die legendäre irische Rockband bei der Keynote des iPhone 6 für Aufsehen, weil an die iTunes Nutzer das U2-Album “Songs of Innocence” gratis verschenkt wurde. Doch nicht jeder Nutzer war über das Geschenk erfreut, so [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shark Dash – Spaßiges Familien-Puzzle mit Haien in der Badewanne

Das eine App von Gameloft im Rahmen eines Angebots komplett gratis angeboten wird, ist eher die Ausnahme. Daher sollte man sich einfach freuen und das schöne Spielchen herunterladen. Damit leistest du sogar einen kleinen Beitrag zum Schutz der Haie und hast nicht einfach nur Spaß an einem sehr schönen Puzzle für iPhone und iPad. Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und U2 arbeiten an neuem Musik-Format

iPod 5G in U2 Special Edition

Time berichtet über die Zusammenarbeit zwischen U2 und Apple. Diese Kooperation soll weitergehen als bis zur kritisierten Album-Veröffentlichung “Songs of Innocence“. Hinter den Kulissen arbeitet man an einem neuen Musik-Format, das der Industrie und Künstlern auf die Beine helfen soll. Die Leute sollen wieder einen Grund haben, Musik zu kaufen, auch im digitalen Zeitalter. Das ist das Ansinnen von Bono und U2. In einem Bericht im Time Magazine heißt es, dass die Künstler zusammen mit Apple an der Umsetzung eines völlig neuen Musikformats arbeiten. Glaubt man Bono, dann ist das Projekt so unheimlich aufregend für Musik-Fans, dass sie wieder Musik (...). Weiterlesen!

The post Apple und U2 arbeiten an neuem Musik-Format appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Launcher legt Apps im Mitteilungs-Zentrum ab

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

Launcher legt Apps im Notification Center ab

Die App Launcher bietet ab sofort einen Schnellzugriff auf beliebte Apps in der iOS 8 Mitteilungszentrale an. Zwar sind nicht all eure Anwendungen im Launcher-Katalog enthalten – ein Blick ist die mit In-App-Käufen finanzierte App aber auf jeden Fall wert.

Tropico 5 im Mac App Store

Im Wirtschaftssimulator Tropico 5 herrscht ihr über eine kleine Insel und habt die Entwicklung dieser fest in Hand – dabei kommt ihr nicht immer mit legalen Mitteln zum Erfolg. Die Nummer 5 bietet einen systemübergreifenden Multiplayer, sodass ihr die Möglichkeit habt, mit Spielern auf PC, Mac und Linux um die Wette zu kämpfen.
Tropico 5
Preis: 35,99 €
[Direktlink]

Neuerscheinung: 1-3-5 ToDo

1-3-5 ToDo organisiert euren Tag auf eine besondere Art und Weise: Bei maximal 9 möglichen Aufgaben steht nur eine ToDo, die wichtigste am Tag, ganz oben auf der Liste. Drei weitere mittlere sind darunter gelistet, während die 5 kleinsten Aufgaben des Tages am Ende aufgezählt werden. Ist mal eine etwas andere Art der Ordnung nach Priorität – einfach ausprobieren.

Reckless Racing 3 im Teaser-Video

[Direktlink]

App-Tipp des Tages: Premium-Spiel Broken Age um 50 % reduziert.

Broken Age ™
Preis: 4,49 €

iOS-Rabatte.

Spiele: €1.79 spart ihr beim Kauf von “MUJO” (Universal, gratis). Das Spiel, in dem ihr gleiche Karten vereinen müsst, beinhaltet aber In-App-Käufe.
MUJO
Preis: 0,89 €
Lifestyle: “Aus dem Bett” (iPhone) ist ein kluger Wecker, der euch dazu bringt, direkt ein paar Schritte zu laufen. Heute spart ihr die 1,79 €. Produktivität: Mit “ClipBook” könnt ihr Sätze aus Büchern ganz einfach verewigen. Beim Kauf kommt ihr aktuell 50 Prozent billiger davon. Schule: Ein Blick in den Sternenhimmel: Bei “Observer Pro – Astronomy…” (iPhone) spart ihr €8.99. Die App ist gratis. Spiele: Das actionreiche Auto-Rennspiel “Battle Riders” (Universal) ist heute für lau zu haben. Ihr spart: €1.79.
Battle Riders
Preis: 0,89 €
Dienstprogramme: Die iOS-App “Numerics” (Universal) entführt euch in die Welt der Statistiken und Diagramme. Die App gibts heute für noppes! Ihr spart: €17.99 Spiele: Sehenswert und kostenfrei: “Ninja Box” (Universal), ein Spiel mit Draufsicht für Langeweile Zwischendurch. Ersparnis: €1.79.
Ninja Box
Preis: Kostenlos
Spiele: Von 89ct runter auf 0 Euro ist das Spiel “Zombie Highway” (Universal), in dem ihr quer durch eine Wüstenlandschaft braust.
Zombie Highway: Driver's Ed
Preis: Kostenlos

Mac-Rabatte.

Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “Display Power Manager”. Sie verlangt €4.49 statt der vergangenen €5.49.
Display Power Manager
Preis: 4,49 €
€13.99 kostet “ORB Reader” zur Stunde. Vorher: €27.99.
ORB Reader
Preis: 13,99 €
Ein wenig Geld könnt ihr bei “Architekt 3D 2015″ sparen. Heute sind nur €59.99 statt €64.99 fällig.
Architekt 3D 2015
Preis: 59,99 €
“App Icon Resizer” mit Rabatt: €8.99 früher. Heute: €5.49.
App Icon Resizer
Preis: 5,49 €
“Awesome Mails Pro Edition” mit Rabatt: €21.99 früher. Heute: €10.99.
Awesome Mails Pro Edition
Preis: 10,99 €
Auch die Mac App “Auction Listing Designer -…” erfreut sich einer Reduzierung von €6.99 auf 89 Cent. Nur für Sparfüchse: “Inspire Wallpapers” um €2.69 reduziert. Die App ist gerade gratis.
Inspire Wallpapers
Preis: Kostenlos
“pwSafe – Password Safe…” ist im Preis gesenkt: Heute nur €8.99 statt €13.99. Nochmal sparen bei “SWF to PDF Converter”. Statt €27.99 zahlt ihr lohnenswerte €21.99.
SWF to PDF Converter
Preis: 21,99 €
Einmal kostenlos zum Mitnehmen: “Car Destruction 3D Pro” heute von €1.79 gesenkt.
Zerstören Auto 3D Pro
Preis: Kostenlos
Rabatt bei “Stellar Mail Converter”. €35.99 war mal. Heute: €26.99.
Stellar Mail Converter
Preis: 26,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple greift bei Apple Watch-Display nicht auf Samsung zurück

edfd3260df13ed9d2086eeef0fa3b40ce9a57d34_xlarge

Wir haben gestern schon darüber berichtet, dass Apple über 50 Millionen Stück der Apple Watch produzieren und auch verkaufen möchte. Dazu braucht es auch gute Zulieferer, die den Konzern mit den verschiedensten Materialien versorgen. Das AMOLED-Display der Apple Watch ist sicherlich ein Hingucker, aber man hat sich in Cupertino gegen den Branchenführer Samsung entschieden und greift lieber auf den zweitbesten im Bunde zurück, nämlich LG. Apple versucht hier offenbar, gezielt auf Samsung und dessen Technologie zu verzichten, um keine Einblicke in das Gerät zu ermöglichen.

Wahrscheinlich wird Apple in diesem Fall nicht auf die gewünschte Stückzahl hoffen dürfen, da die Kapazitäten von LG immer noch begrenzt sind. Man ist sich noch nicht sicher, ob es sich auch in der Qualität des Produktes widerspiegeln wird, oder ob es Apple zusammen mit LG schafft die Qualität von Samsung nachzuempfinden. Vielleicht spart Apple hier wirklich am falschen Ende?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Plus zerlegt: iFixit präsentiert erstes Teardown – Ergebnisse + Video

Seit heute morgen konnten die ersten iPhone 6 Modelle in den Apple Stores gekauft werden. In Australien hatten die Menschen weltweit als erstes die Möglichkeit, die neue Smartphones von Apple in den Händen zu halten. Und nur Stunden nach dem offiziellen Verkaufsstart taucht das erste iPhone 6 Plus Teardown auf. So schnappten sich die Reparaturexperten [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und 6 Plus: Erster Start und Einrichtung [VIDEO]

Sicherlich gibt es seit heute viele Neubesitzer von iPhone 6 oder iPhone 6 Plus. Der erste Start, die Einrichtung – wir erklären es.

Im unten angehängten Video erklärt Simon Euch, welche ersten Schritte Ihr unternehmen müsst, wenn Ihr loslegt. Sieben Minuten, die Euch die Basics bei der Einrichtung auf Deutsch näherbringen. Es lohnt sich also, reinzuklicken.

Wer noch kein iPhone 6 oder 6 Plus ergattern konnte:

iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Telekom bestellen
iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Vodafone ordern
iPhone 6 bei O2 kaufen
iPhone 6 Plus bei O2 sichern
iPhone 6 und 6 Plus bei Saturn


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Impressionen vom iPhone 6 Verkaufsstart

Inzwischen hat der Verkaufsstart des iPhone 6 auf der ganzen Welt begonnen, teils mit aberwitzigen, teils aber auch mit dramatischen Szenen von den Verkaufsstätten. Letzteres wird auch hierzulande immer mehr von Wiederverkäufern verursacht, die das iPhone im Gegensatz zu den wahren Fans nicht für sich selbst erwerben wollen, sondern lediglich zum Wiederverkauf zu astronomischen Preisen in Ländern, in denen das Gerät noch nicht auf dem Markt oder aber bereits ausverkauft ist. Dies führte dazu, dass in Berlin anscheinend eine Gruppe von polnischen Kunden kurz davor war, den dortigen Apple Store zu stürmen, in Dresden maschierte gar die Polizei auf, um bei der Bekanntgabe des Ausverkaufs an iPhone 6 und iPhone 6 Plus Geräten für Ordnung zu sorgen. Derlei Szenen gibt es leider inzwischen vermehrt zu beobachten, weswegen Apple aus meiner Sicht gut daran tut, auch weiterhin eine Vorbestellphase für neue Geräte anzubieten. Auch wenn es schade um den Eventcharakter vor den Apple Stores ist.

Es gibt aber natürlich auch jede Menge positive Schlagzeilen zum Verkaufsstart. So waren viele freudige Gesichter zu sehen als die echten Fans endlich mit ihrem neuen Gerät in der Hand das Geschäft verließen. Der erste Käufer in Perth, Australien hat dabei inzwischen sogar unfreiwillige Berühmtheit erlangt, als er sein neues iPhone 6 vor laufender Kamera und dem Rest der Wartenden beim Auspacken prompt fallen ließ.



YouTube Direktlink

In Toronto, Kanada bildete sich eine imposante Schlange im dortigen Einkaufszentrum Eaton Centre, die sich über mehrere Stockwerke erstreckte. (via MacRumors)

Beeindruckende Menschenmassen fand man auch in London am Apple Store Covent Garden. (via AppleInsider)

Und last but not least wurden auch die deutschen Apple Stores von iPhone-Fans belagert, wie unter anderem das folgende Foto aus München zeigt (mit Dank an Andreas!)

Eine besondere Überraschung erwartete die Käufer im Apple Store im kalifornischen Palo Alto, wo sie von Apple CEO Tim Cook persönlich in Empfang genommen wurden (via 9to5Mac). Auch andere hochrangoge Apple Manager ließen sich an verschiedenen Locations blicken, so unter anderem die Retail-Chefin Angela Ahrendts im autralischen Sydney und Eddy Cue in Stanford.

Man darf gespannt sein, was für offizielle Verkaufszahlen Apple Anfang kommender Woche bekannt geben wird. Mein erster Eindruck zu meinem iPhone 6 kommt dann am Wochenende.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Update auf iOS 8: Wo sind nur die Fotos geblieben?

Eine der von Apple angekündigten Veränderungen für iOS 8 war eine überarbeitete Foto-App, mit der die Anwender eine noch bessere Übersicht bekommen sollten.

Fotos iOS 8

Allerdings scheint diese Umstellung zumindest auf dem deutschen Markt für einige Verwirrung und in Teilen Verärgerung gesorgt zu haben. Auch unser Postfach enthielt einige E-Mails, in denen Nutzer genau dieses Thema ansprachen und sich über die neue Foto-Anordnung verwundert zeigten.

Einer der Hauptgründe für die allgemeine Verwirrung unter iOS 8-Nutzern ist das fehlende Kamera-Archiv, in dem sonst unter anderem die Alben „Aufnahmen“ und „Photostream“ zu finden waren. Sie sind nun verschwunden, stattdessen findet sich in der Foto-App ein Album „Zuletzt hinzugefügt“ und „Zuletzt gelöscht“.

Dieser Umstand hat mit der Tatsache zu tun, dass Apple mit iOS 8 nur noch Fotos in diesen Alben speichert, die binnen der letzten 30 Tage aufgenommen worden sind. Im Ordner „Zuletzt gelöscht“ hingegen finden sich die Bilder der letzten 30 Tage, die vom Nutzer in den Papierkorb geworfen wurden. Ein kleiner Zeitstempel auf jedem Foto zeigt dort an, wie lange das jeweilige Bild noch in der Cloud verfügbar ist, bevor es ganz gelöscht wird.

Manuelle Alben-Erstellung weiterhin möglich

Möchte man allerdings Fotos ansehen, die schon älter als die vorgegebenen 30 Tage alt sind, heißt es, die Alben zu verlassen und sich am Reiter „Sammlungen“ zu orientieren. Dort sind alle vorhandenen Bilder fein säuberlich nach Aufnahmeort und -datum sortiert. Eine integrierte Suchfunktion macht es zudem möglich, alle vorhandenen Bilder und Videos über ein kleines Lupensymbol am oberen rechten Bildrand der Anwendung zu durchsuchen – inklusive vom iPhone direkt vorgeschlagene Fotos.

Über einen herzförmigen Button lassen sich nun auch Lieblingsfotos als Favoriten markieren, um sie im Bedarfsfall über die Suche ebenfalls schneller wiederfinden zu können. Fühlt man sich trotzdem von der Masse der vorhandenen Bilder in der Sammlung erschlagen, können natürlich wie gehabt in der Albenansicht über das „+“-Symbol eigene Alben definiert werden, in die sich die entsprechenden Fotos manuell verstauen lassen.

Abschließend richten wir das Wort an euch: Wie gefällt euch die neue Foto-App unter iOS 8? Gehört ihr zu den Verwunderten oder gar Verärgerten, oder kommt ihr mit der neuen Übersicht sogar besser zurecht? Wir freuen uns über eure Kommentare.

Der Artikel Nach Update auf iOS 8: Wo sind nur die Fotos geblieben? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenende gerettet: Tropico 5 ist da (Video)

Erhaltet Eure eigene Insel und führt sie an. Ihr habt in der Hand, wie sie sich entwickeln wird – in der App Tropico 5.

Das Aufbau-Spiel ist frisch im Mac App Store erschienen. Ihr beginnt in der Vergangenheit als befristetes Oberhaupt der Insel. Im Laufe der Story verlängert Ihr Eure Amtszeit ins unendliche, werdet unabhängig und erschafft eine Metropole nach Euren Wünschen. Dazu baut Ihr anfangs kleine Wohnhäuser und Plantagen, um an Kapital zu kommen.

Tropico 5 Screen1

Tropico 5 Screen2

Mit diesem forscht Ihr an fortgeschritteneren Techniken, welche dann wiederum mehr Geld einbringen. Im Hintergund erledigt Ihr verschiedene Aufträge, die ebenfalls diverse Boni freischalten. Wollt Ihr die Insel nicht alleine regieren, dürft Ihr bis zu drei Mitspieler einladen, die Euch entweder helfen oder als Gegner agieren können. Wie schon mit den Vorgängern könnt Ihr auch mit Tropico 5 viele tolle Stunden verbringen.

Tropico 5 Tropico 5
Keine Bewertungen
35,99 € (2415 MB)

Weitere Teile der Tropico-Reihe:

Tropico 3: Gold Edition
(101)
8,99 € (3950 MB)
Tropico 4: Gold Edition
(59)
17,99 € (5491 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple entwickelt mit U2 neues Musikformat

Apple und U2 schreiben schon eine lange gemeinsame Geschichte, laut Time arbeiten Konzern und Band nun an der Entwicklung eines eigenen neuen Formats für Musik.

u2_album_kostenlos

Einzelheiten zur Beschaffenheit wurden nicht bekannt gegeben. Es findet sich allein der wenig aussagende Verweis von U2-Sänger Bono, wonach sich die Entwicklung positiv auf die Verkaufszahlen auswirken werde. Insbesondere soll es auch wenig bekannten Künstlern ermöglichen Einnahmen zu generieren.

Die Zukunft heißt weiter „Streaming“

Die Erträge der gesamten Musikbranche sind rückläufig. Was demgegenüber wirklich großes Zukunftspotenzial hat, sind weiterhin die Streaming-Dienste wie Spotify und Pandora. Laut Nielsen SoundScan waren die Verkäufe digitaler Alben während der ersten Jahreshälfte 2014 um 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken, die Verkäufe einzelner Stücke um 13 Prozent. In der selben Zeit stiegen die Einnahmen bei den Streaming-Anbietern deutlich um 42 Prozent.

Damit ist der Trend recht klar. Apple hatte das auch eingesehen und mit iOS 7 einen eigenen Streaming-Dienst angeboten: iTunes Radio. In den USA ist iTunes zwar weiterhin Marktführer im Bereich Musikdownloads, aber als solcher war er auch besonders vom Rückgang betroffen. Deshalb musste sich Apple etwas Neues einfallen lassen. Zu den Innovationen gehört auch die Beats-Übernahme vom Frühjahr. In den letzten Wochen rührt Apple für Beats Music ordentlich die Werbetrommel. Wird sind gespannt, wann der Dienst auch international eingeführt wird. Gut möglich, dass iTunes Radio und Beats Music verschmelzen und Apple sich deswegen bislang noch nicht zur internationalen Einführung von iTunes Radio entschieden hat.

Zur iPhone 6 Keynote wurde bereits klar, dass Apple und U2 enger zusammenarbeiten. Zum einen trat U2 als Live-Act auf und zum anderen wurde bekannt gegeben, dass Apple das neue U2 Album “Songs of Innocense” an alle 500 Millionen iTunes Nutzer verschenkt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1-3-5 To-Do: Neue Aufgaben-App mit innovativem Prioritäten-Konzept

Im App Store wimmelt es nur so vor To-Do-Apps. Der Entwickler von 1-3-5 To-Do jedoch nutzt ein ganz spezielles Konzept.

1-3-5 To-Do 1 1-3-5 To-Do 2 1-3-5 To-Do 3 1-3-5 To-Do 4

1-3-5 To-Do (App Store-Link) steht als iPhone- und iPod Touch-App seit heute im deutschen App Store bereit. Für die Installation der Anwendung sollten sich neben iOS 7.0 oder neuer auch mindestens 12 MB an freiem Speicherplatz auf dem iDevice befinden. Eine deutsche Lokalisierung besteht direkt nach dem Launch der App noch nicht.

1-3-5 To-Do macht von einem speziellen Prinzip Gebrauch, wenn es um die Einteilung von Aufgaben geht. Wie der Titel der Anwendung bereits andeutet, wird in 1-3-5 To-Do eine tägliche Liste von Terminen, Aufgaben oder Projekten erstellt, die maximal neun Punkte beinhalten darf. Sie wird aufgeteilt in eine große Aufgabe, drei mittlere und fünf kleine. Auf diese Art und Weise macht man sich Gedanken, welche zu erledigenden Angelegenheiten wirklich wichtig und zeitaufwändig sind, und kann sie entsprechend in der Liste zuordnen.

Tags und Kalenderansicht inklusive

Für eine optimale Übersicht gibt es in 1-3-5 To-Do vier Reiter am unteren Bildschirmrand, in die die Aufgaben eingegliedert werden können. Neben einer Liste für den aktuellen Tag gibt es eine Ansicht für den kommenden Tag, eine Liste für „Irgendwann“, als zeitlich nicht näher definierte Aufgaben, und auch einen Kalender, in dem die Tage mit entsprechenden Angelegenheiten farblich markiert sind.

In den Einstellungen der App können vom Nutzer zudem spezifische Tags vergeben werden, um die Aufgaben besser einordnen zu können, so beispielsweise für „Arbeit“, „Privat“, „Uni“ oder „Hobby“. Mit einfachen Wischgesten nach links oder rechts lassen sich eingepflegte Aufgaben entweder als erledigt markieren oder direkt auch aus der App löschen, zudem gibt es die Option, sich ein Icon-Badge für unerledigte Tasks anzeigen zu lassen und Aufgaben zwischen Listen zu verschieben.

Auf eine iCloud-Synchronisierung mit anderen Geräten oder eine Einbindung in die Erinnerungen-App von Apple muss man in 1-3-5 To-Do leider verzichten. Dafür erhält man eine moderne und einfach strukturierte Anwendung mit einem innovativen Prioritäten-Konzept, die zudem mit einem kleinen Preis von 89 Cent das Portemonnaie auch nicht allzu sehr belastet.

Der Artikel 1-3-5 To-Do: Neue Aufgaben-App mit innovativem Prioritäten-Konzept erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Defense zone 2 Lite

Die neuen interessanten Levels sind noch schöner und noch effektvoller geworden. Eine neue Waffe, neue Gegner und noch mehr Taktiken und Action sind hinzugekommen.

Vier Sprachen werden unterstützt: Englisch, Russisch, Deutsch und Französisch.

Durch verschiedene Einstellungen ist das Spiel für Spieler mit verschiedenen Zielen geeignet. Wenn Sie Ihr strategisches Geschick unter Beweis stellen wollen, wählen Sie den hohen Schwierigkeitsgrad. Wenn Sie einfach nur zum Spaß spielen, wählen Sie den niedrigen oder mittleren Schwierigkeitsgrad.

Die große Auswahl an verschiedenen Waffen und Landschaften bietet große Freiheit bei der Auswahl der Kampftaktik. Die Auswahl der richtigen Waffen und ihr passender Einsatz sind für eine erfolgreiche Verteidigung entscheidend. Der Einsatz von Luftangriffen und die rechtzeitige Vergrößerung der Waffenkapazität bietet Vorteile und lässt keine Langeweile aufkommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Tipps für iOS 8; Rabatt auf Dirt Showdown und Brother MFC-7360N

Tipps für iOS 8 - Apple gibt auf drei Web-Seiten Tipps zum neuen Mobilbetriebssystem: für iPhone, für iPad und für iPod touch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synium Software veröffentlicht Logoist 2

Synium Software, unter anderem Betreiber von MacTechNews.de, hat mit Logoist 2 ein umfangreiches Update der Software zur Erstellung von Logos, Bannern, Icons, Postkarten, Fotocollagen und Buttons hin zu aufwendigeren Vektorgrafiken veröffentlicht. Logoist entwickelte sich in Version 2 von einem Werkzeug zum Stylen von Texten zu einer mächtigen Grafik-App. Neu in Version 2 sind Objekt- und ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tropico 5 im Mac App Store erschienen

Wie im Vorfeld angekündigt, hat Kalypso heute das Diktatorspiel "Tropico 5" im Mac App Store veröffentlicht (Store: (Url: https://itunes.apple.com/de/app/tropico-5/id895012265?mt=12&at=11lteS )). Erneut übernimmt der Spieler die Rolle von El Presidente, um über den Zeitraum von der frühen Kolonialzeit bis in das 21. Jahrhundert als Diktator über sein Inselreich zu herrschen. Die unterschiedlic ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Flachmann mit iTopnews-Rabatt jetzt günstiger!

Die Akkulaufzeit des iPhone 6 wurde zwar verbessert, aber ein Extra-Akku kann nicht schaden, erst recht zum iTopnews-Sonderpreis.

Auch das Herumspielen mit iOS 8 kostet noch einiges an Saft. Aus diesem Grund könnt Ihr den tizi Flachmann aktuell mit einem iTopnews-Code für 10 Euro günstiger (24,99 Euro statt 34,99 Euro) erwerben. Der Akku kommt mit 4000 mAh, was für etwa zwei Ladungen reicht. Der Flachmann wiegt gerade einmal 108 Gramm.

tizi Flachmann Bild

Dank des Alu-Körpers sieht das Gadget nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch so an. Die Größe von 116 x 68 x 9 Millimeter macht den Flachmann auch extrem tragbar. Um ihn statt für 34,99 Euro um nur 24,99 Euro zu erhalten, gebt Ihr einfach nach der Bestellung an der Kasse diesen iTopnews-Rabatt Code ein:

ITN10TFM

Aber aufgepasst – die spezielle iTopnews-Aktion gilt nur bis Montag, 22. September.

Hier geht es zur Bestellung

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clever Lotto: Mobile Lottoapplikation springt auf das iPad

Die Idee hinter der Applikation Clever Lotto war es von Anfang an, das Zettelchaos beim Lottospielen zu beseitigen und eine gewisse Ordnung in einer App herzustellen. Schnell hat man über ein Software-Update die Funktion nachgeschoben, endlich auch mobil – direkt vom iPhone aus – Lotto zu spielen. Durch die Kooperation mit Lotto24.de können sich Nutzer den Gang zum Kiosk sparen. Mit dem jüngst – es wäre fast im iOS 8 Trubel untergegangen – freigegebenen Update geht Clever Lotto den nächsten Schritt.

iPad in hands1 Clever Lotto: Mobile Lottoapplikation springt auf das iPad

Mobiles Lottospielen nimmt eine ganz neue Dimension an. Die jetzt im App Store erhältliche Aktualisierung bringt Clever Lotto (endlich) auf das iPad. Bisher konnten lediglich iPhone-Nutzer und Android-Anwender von dem Programm Gebrauch machen. Damit kommt man der Philosophie, bequem von der Couch aus, Lotto zu spielen, eine ganze Ecke näher.

Die iPad-Anwendung verfügt über die gleichen Funktionen, wie das iPhone-Programm. Lottoscheine können online abgegeben oder über die Kamera eingescannt werden. Die App informiert euch per Push-Nachricht dann direkt, ob ihr gewonnen habt oder nicht und listet übersichtlich eure Einnahmen und Ausgaben.

Für Lotto-Spieler ist Clever Lotto unverzichtbar. Wer online spielt, kann auf eine staatlich garantierte Auszahlung durch Lotto24.de setzen, wer offline spielt, hat seine Scheine immer im Blick. Jetzt auch auf dem iPad.

Auf der (gut aufgemachten) Webseite von Clever Lotto gibt es weitere Informationen, hier geht es zum App Store. Als Anreiz hat Clever Lotto aucg noch ein Gewinnspiel gestartet. Verlost wird ein iPad mini Retina 16GB. Das Gewinnspiel wird nach dem Download der App angezeigt und läuft bis zum 29.09.2014 um genau 16 Uhr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Suche umbenannt – und was noch neu ist

Mit Version 4.2.0 wurde die App Google Suche in Google umbenannt und mit neuen Features versehen.

Das Update bringt nicht nur einen neuen Namen. Google hat ein paar neue Funktionen in Form von weiteren Karten hinzugefügt. Hierzulande erwähnt Google nur die Informationen zum aktuellen Verkehr. In den USA sind auch angepasste Vorschläge für das Fernsehprogramm mit an Bord.

google Suche Update Screen1

Fragt Ihr die App “What’s on Chromecast?”, um die dazugehörige App zu starten. Nutzt Ihr iOS 8 auf Eurem iDevice, müsst Ihr allerdings vorerst auf Erinnerungen über die Google-App verzichten. Um sie zu aktivieren, müsst Ihr die ständige Standortaktualisierung erlauben.

Google Google
(25110)
Gratis (uni, 35 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dein wachsamer Begleiter auf dem Nachhauseweg heisst Pretecta

Pretecta ist eine neue App für Android und iPhone, die Dich auf Deinen Wegen begleitet und bei Gefahren einen Alarm auslöst, der Deinen Freunden und/oder Verwandten anzeigt, wo Du Dich gerade befindest. Die deutsche App ist kostenlos und lohnt den Download.

The post Dein wachsamer Begleiter auf dem Nachhauseweg heisst Pretecta appeared first on Deutsche-Apps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die ersten Fotovergleiche des iPhone 5S und iPhone 6 Plus

iphone6plusaustinmann

Das iPhone 6 Plus hat eine wirklich sehr gute Kamera bekommen, aber viele sprechen davon, dass Apple nur 8 Megapixel verbaut hat und dies im Gegensatz zu den anderen Smartphones, die auf dem Markt, sind nicht gerade viel ist. Ein Fotograf hat sich nun ein iPhone 6 Plus und ein iPhone 5S geschnappt, um die beiden Geräte miteinander zu vergleichen und es ist sofort zu erkennen, dass der Unterschied wirklich enorm ist. Beim iPhone 5S fehlen jegliche Details die beim iPhone 6 Plus wirklich sehr gut herausgearbeitet worden sind.

focuspixels

Auch die Qualität der Farben ist deutlich besser und man kann die neue Linse von Apple nur loben. Wahrscheinlich wird dies auch mit dem mechanischen Bildstabilisator zusammenhängen der beim iPhone 6 Plus verbaut worden ist. Wie das iPhone 6 abschneidet ist noch nicht ganz klar, aber es können ähnliche Ergebnisse wie beim iPhone 6 Plus erwartet (vielleicht etwas schlechter) werden. Dennoch ist die Qualität der iPhone 6-Kamera sicherlich deutlich besser als die des iPhone 5S.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter-App integriert interaktive Benachrichtigungen

Twitter-App integriert interaktive Benachrichtigungen

Mit einem Update unterstützt der Kommunikationsdienst die in iOS 8 neuen "interaktiven Benachrichtigungen" – Nutzer können damit einfacher auf Tweets reagieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jigsaw Puzzles Epic

Jigsaw Puzzles Epic ist ein Puzzlespiel mit über 800 herrlichen Bildern aus zahlreichen Kategorien. Diese Premium-App ist ideal für Puzzle-Liebhaber!

In Jigsaw Puzzle Epic kannst du um die Erde reisen, majestätische Landschaften bewundern, die Jahreszeiten genießen und die Wunder der Welt bestaunen – komfortabel von zuhause aus.

Features:

• Über 800 schöne HD-Fotografien in rund 30 verschiedenen Paketen!
• Jeden Tag ein neues kostenloses Puzzle!
• Es sind regelmäßig neue Puzzle-Pakete verfügbar!
• 10 Schwierigkeitsstufen: bis zu 400 Teile bei Tablets!
• Jedes Puzzle ist einmalig, die Umrisse der Teile ändern sich jedes Mal!
• Alle Puzzles in Arbeit werden gespeichert, sodass du mehrere zugleich lösen kannst.
• Erreiche herausfordernde Ziele!
• Vollständig HD-optimiert für Retina-Geräte!
• iCloud-Support – automatische Synchronisierung zwischen iPhone, iPad und Mac!
• Game Center-Integration mit Erfolgen und Bestenlisten!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Apple bindet "Meine Freunde suchen" an iCloud-Account

Meine Freunde suchen" an iCloud-Account

Der Standort-Dienst lässt sich in iOS 8 nur noch mit dem Haupt-iCloud-Account verwenden, ein anderes Benutzerkonto ist keine Option mehr. Mit einem Tool können Nutzer ihre Freundesliste migrieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 38/14

Seit vergangenem Mittwoch steht iOS 8 nun allen Nutzern eines unterstützten iPhone oder iPad zur Verfügung. Und damit auch die zahlreichen neuen Funktionen, die Apple vor allem seinen Entwicklern mit dem Update anbietet. Eine der am sehnslichsten herbeigesehnten Funktionen war sicherlich die Möglichkeit, alternative Tastaturen auf den Geräten zu installieren. Wie sehr sich die Nutzer hierauf gefreut haben, erkennt man schon an einem Blick in die AppStore-Charts. Diese werden aktuell sowohl bei den Gratis- als auch bei den kostenpflichtigen Apps von den bereits verfügbaren Tastaturen dominiert. Eine Übersicht hierzu habe ich bereits am Mittwoch veröffentlicht. Macher des überaus beliebten SwiftKey (kostenlos im AppStore) präsentieren nun auch erstmals Zahlen. In den ersten 24 Stunden wurde die Tastatur bereits über 1 Million mal aus dem AppStore geladen. Äußerst beeindruckend, wenngleich vermutlich auch durch die Tatsache gepusht, dass diese wirklich gute Tastatur kostenlos zu haben ist. In den kommenden Tagen dürfen wir sicherlich noch weitere spanndende Neuerungen im Zusammenhang mit iOS 8 erwarten. Damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche. Vorab hier noch einmal die Links zu meinen iOS-8-AppStore-News der vergangenen 48 Stunden.

Kostenpflichtige Apps

Stealth
Ein Spiel, bei dem der Name absolut Programm ist. Es geht hier nämlich in erster Linie darum, unerkannt zu bleiben und sich von hinten an die Gegner anzuschleichen. Ziel ist es, die Mitgleider des eigenen Clans aus einem Gefängnis zu befreien, dabei die wahren Absichten der Feinde zu enttarnen und diese schließlich zu besiegen. Da die Gegner jedoch in der Regel stärker sind als man selbst, muss man sich eben so unauffällig wie möglich verhalten und sich ihnen von hinten nähern. Immerhin verwenden sie jedoch immer dieselben Laufwege, die man daher analysieren sollte, um nicht entdeckt zu werden. Hierzu stehen verschiedene Objekte zur Verfügung, hinter denen man sich verstecken kann, um dem Sichtfeld der Gegner zu entgehen. Mit der Zeit erhält man so immer mehr Zugriff auf neue Umgebungen und Waffen, die man gegen die Feinde einsetzen kann. Die Möglichkeit, aus der Vogel- in die Ich-Perspektive zu wechseln hilft außerdem bei der genaueren Steuerung unseres Kämpfers. Tolle Idee, gut umgesetzt.



YouTube Direktlink

Download
 € 1,79


Vizzywig 4K
Okay, kleine Vorwarnung vorab, falls jemand reflexartig auf den Download-Link klicken will. Diese App kostet sagenhafte € 899,99 und ist damit die wohl teuerste App aller Zeiten in den AppStore Perlen. Eigentlich erwähne ich sie aber auch nur aus diesem einen Grund. Gestestet habe ich sie aus nachvollziehbaren Gründen nicht. Was sie jedoch liefern soll, sind Videoaufnahmen in superscharfen 4K. Während Apple diese Möglichkeit mit seinen vorinstallierten Apps nicht anbietet, besitzen sowohl das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus, als auch das iPhone 5s die technischen Möglichkeiten hierzu. Vizzywig 4K gibt dabei an, die erste App zu sein, die hiervon nun Gebrauch macht. Neben den Aufnahmen mit 3840 × 2160 Pixeln bei 24 fps können diese anschließend auch noch mit Vizzywig 4K rudimentär bearbeitet, geschnitten und mit Musik versehen werden. Das fertige Werk lässt sich dann entweder auf dem Gerät speichern oder per YouTube teilen. Systemvoraussetzungen sind übrigens iOS 7 und ein iPhone 5s mit mindestens 32 GB freiem Speicher. Ganz ehrlich? Die App steht hier nur zur Diskussion. Wer knappe € 1.000,- übrig hat, sollte diese besser in eine vernünftige 4K-Kamera investieren.

Download
 € 899,99


Partyrs
Eine kleine, aber feine App, die mir beinahe unter dem Radar durchgerutscht wäre, im Endeffekt dann aber doch zu viel Spaß gemacht hat um sie hier nicht zu bringen. Die Aufgabe in Partyrs besteht darin, eine Party in Schwung zu bringen. Hierzu wollen die Wünsche der verschiedenen Gäste erfüllt werden. Man kennt das aus dem wahren Leben. Der eine möchte nicht neben einem anderen stehen, der andere wäre lieber in einem anderen Raum und noch ein anderer gerne im selben Raum, aber auf einem anderen Platz. Genau dies zu bewerkstelligen ist notwendig, um die Party zu einem Erfolg werden zu lassen. Hierzu zieht man die Gäste auf ihren gewünschten neuen Platz, woraufhin der sich dort befindende Gast automatisch den frei gewordenen Platz einnimmt. Letzten Endes its Partyrs also ein Puzzlespiel, bei dem am Ende nach möglichkeit jeder Gast genau dort sein sollte, wo er gerne wäre. Je weniger Züge man hierfür benötigt, desto besser wird die Party. Mit der Zeit steigt der Schwierigkeitsgrad  dann immer mehr an, so dass auch ein langanhaltender Spielspaß gewährleistet sein sollte.

Download
 € 0,89


Goblin Sword
Auch in dieser Woche gibt es wieder einen Vertreter aus dem Retro-Genre. In klassischer Plattform-Action und dazu passender Pixelgrafik rennt, springt und kämpft man sich durch die insgesamt 48 verschiedenen Level, um eine Armee von Monstern, angeführt von einem fiesen Zauberer aufzuhalten. Auch die Steuerung erfolgt dabei klassisch über auf dem Display eingeblendete Buttons. Und als sei mn hierdurch noch nicht genug beschäftigt, sollte man unterwegs auch noch di diversen versteckten Schätze einammeln, die sich wiederum gegen neue Waffen, Kostüme und Beschützer eintauschen lassen. Am Ende warten dann auch noch sechs Endgegner darauf, vom Spieler besiegt zu werden. Jede Menge Action, gespickt mit dem einen oder anderen RPG-Element also und damit auch jede Menge Spaß!



YouTube Direktlink

Download
 € 0,89


Transmit iOS
Wenn es um FTP-Clients auf dem Mac geht, ist Transmit (€ 29,99 im Mac AppStore) vor Viele das Werkzeug der Wahl. Mit Transmit iOS ist nun auch eine offizielle Version für die mobile Nutzung auf iPhone und iPad am Start. Die Entwickler haben auch hier beeindruckende Arbeit geleistet und fast den kompletten Funktionsumfang der Mac-App umsetzen können. So versteht sich Transmit iOS mit den gängigen Protokolle FTP, SFTP WebDAV und S3. Einmal mit dem Server verbunden, können selbstverständlich Dateien hoch- oder runtergeladen, sowie neue Ordner angelegt, verwaltet, gelöscht oder umbenannt werden. Sogar die Zugriffsrechte können über die App angepasst werden. Auf dem großen Display des iPad steht sogar eine Drag-and-Drop-Funktion für den Dateitransfer über das zweispaltige Fenster zur Verfügung. Angeschobene Dateiübertragungen werden auch im Hintergrund weitergeführt, selbst wenn die App bereits geschlossen wurde. Voraussetzung für die Nutzung von Transmit ist bereits iOS 8, da die App auf den hiermit eingeführten Dateiaustausch zwischen Apps und das iCloud Drive zurückgreift.

Download
 € 8,99


View Source
Die neuen Möglichkeiten von iOS 8 fördern wie erwartet einige coole Ideen von Entwicklern zu Tage, die nun endlich möglich sind. Mit View Source ist es so nun erstmals möglich, sich den Quellcode von in Safari aufgerufenen Webseiten anzeigen zu lassen. Hierzu werden zwei Wege angeboten. Beim ersten Weg kann man innerhalb der App einfach eine URL angeben und bekommt daraufhin sofort den Quellcode der zugehörigen Webseite angezeigt. Wirklich cool ist jedoch die Nutzung der mit iOS 8 eingeführten Möglichkeit sogenannter Erweiterungen. Hierüber nistet sich die App nämlich in Safari ein und die Funktion zum Betrachten des Quellcodes kann direkt über das Aktionen-Menü in Safari aufgerufen werden. Meine nicht ganz so IT-affinen Leser werden hiermit vermutlich nicht ganz so viel anfangen können. Für alle Webentwickler und -administratoren ist diese App jedoch überaus spannend und zeigt zudem auf beeindruckende Weise, wie sich die neuen Möglichkeiten von iOS 8 einsetzen lassen.

Download
 € 0,89


Five Nights at Freddy's
Ein wenig ähnlich gelagert wie das weiter oben bereits erwähnte Stealth geht es auch in "Five Nights at Freddy's zu. Allerdings in deutlich gruseliger Athmosphäre. Man übernimmt die Nachtschicht in einem Freizeitpark, in dem sich nachts die Roboter in quicklebendige Monster verwandeln. Diese gilt es nun per Überwachungskamera im Auge zu behalten. Das Problem dabei ist allerdings, dass einem pro Nacht nur eine bestimmte Menge an Strom zur Verfügung steht. Diese gilt es also sorgfältig einzuteilen, da sonst die Sicherheitsmaßnahmen versagen. Immerhin weisen die Roboter Verhaltensmuster auf, die man sich merken und entsprechend darauf reagieren kann. Grundsätzlich empfiehlt es sich zudem, das Spiel mit Kopfhörern zu spiele, da auch akustische Hinweise genutzt werden können, um die Roboter zu überwachen. All dies erzeugt eine herrlich gruselige Athmosphäre, die einen schnell in ihren Bann zieht.



YouTube Direktlink

Download
 € 2,69


Goat Simulator
Wie aus einer Schnapsidee ein absoluter Kult-Titel werden kann, hat bislang wohl kein Spiel dermaßen eindringlich bewiesen, wie der Goat Simulator. Auf dem PC und dem Mac bereits ein absoluter Hit, kann der Ziegensimulator nun auch auf iPhone und iPad genutzt werden. Die Entstehung als Schnapsidee zeigt sich bereits in der AppStore-Beschreibung. Dort heißt es: "Du musst dir nicht länger vorstellen, wie es wäre, eine Ziege zu sein. Deine Träume werden endlich Wirklichkeit!" Nun gut, wer also schon immer davon träumte, eine Ziege zu sein, kann seine geheimen Wünsche nun mit dem Goat Simulator ausleben und dabei als Ziege so viel Zerstörung anzurichten, wie eine Ziege nur irgendmöglich anrichten kann. Vielmehr gibt es dazu schon gar nicht mehr zu sagen, außer den Haftungsausschluss zu zitieren: "Der Goat Simulator ist ein vollkommen bescheuertes Spiel und ehrlichgesagt solltest du dein Geld wahrscheinlich für etwas Sinnvolleres ausgeben, wie beispielsweise einem Hula-Hoop-Reifen, einen Schutthaufen oder du könntest gemeinsam mit deinen Freunden einfach eine richtige Ziege kaufen." Sei eine Ziege!



YouTube Direktlink

Download
 € 4,49


Light in the Dark
Wer dieses kleine aber feine Puzzlespiel zum ersten Mal startet, wird sich unweigerlich allein von der Grafik her an einen absoluten AppStore-Klassiker erinnert fühlen: Cut the Rope (€ 2,69 im AppStore). Die Spielidee ist hier jedoch eine andere. Zwar geht es auch um Puzzles, diese werden jedoch mithilfe von Lichtstrahlen und -kegeln gelöst. Der Spiele übernimmt die Steuerung von den bunten Protagonisten namens Totems, die sich auf die Suche nach ihren Kindern machen. Um ihnen dabei zu helfen, muss man sie in den verschiedenen Leveln so bewegen, dass ihre in alle Richtungen ausgestrahlten farbigen Lichter zwar die Totem-Kinder und nach Möglichkeit auch die Sterne, nicht jedoch die umherlaufenden Monster erfassen. Um letzteres zu verhindern kann man Gott sei Dank auf verschiedene Objekte, wie Wände und Kisten zurückgreifen. Das Licht muss mit den zur Verfügung stehenden Farben dann so gemischt werden, dass es den Farben der Kinder entspricht, was die Aufgabe insgesamt nicht unbedingt einfacher macht. Ein sehr schönes, dauerhaft Spaß machendes Puzzlespiel.



YouTube Direktlink

Download
 € 1,79


Kostenlose Apps

Storehouse
Einst war Mark Kawano bei Apple für iPhoto und Aperture zuständig, nun ist er mit einer eigenen App am Start. Wie zu erwarten, geht diese in dieselbe Richtung wie sein ehemaliges Tätigkeitsfeld vermuten lässt. Optisch herausragend gestaltet kümmert sich Storehouse um das Erstellen virtueller Foto- und Geschichtenbücher. Nach der initialen Registrierung per Mail oder Facebook werden die gewünschten Fotos aus der Fotos-App auf dem Gerät oder von Dropbox, Instagram oder Flickr importiert. Selbst Videos lassen sich dabei verwenden. Anschließend bringt man diese in die gewünschte Reihenfolge und passt ihre Größe, ihren Zuschnitt und ihre Position an. Und last but not least lassen sich die so erstellten Fotogeschichten mit Texten und Beschriftungen versehen. Abschließend lassen sie sich dann per Mail, Facebook oder Twitter mit der Welt teilen. Sicherlich keine neue Idee, aber eine verdammt gut umgesetzte und seit dem letzten Update nun auch auf dem iPhone nutzbar.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Wheelio
Spätestens mit iOS 7 hatte Apple den Trend erkannt und seiner Kamera-App Livefilter für Schnappschüsse spendiert. Die Auswahl ist dabei jedoch auf acht Filter begrenzt, so dass geteilte Bilder in sozialen Netzwerken irgendwann ganz automatisch ähnlich aussehen. Einen deutlich inidividuelleren Ansatz bietet da die neue App Wheelio. Diese verzichtet komplett auf klassische Navigationselemente und setzt stattdessen, ganz dem Namen entsprechend, auf einen radbasierten Ansatz. Hierüber lassen sich Texte, Sticker und komplett individuelle Filter auf die Fotos anwenden. Das Wheel-UI liefert dabei die Optionen Font and Color, Filters, Stickers, Save and Share, Edit Photo und More. Die gehighlightete Option ist dabei jeweils aktiv. Durch das Drehen des Rads wird eine andere Funktion aktiviert. In Zeiten, in denen Fotos schon beinahe inflationär geteilt werden, bietet Wheelio die Möglichkeit, diesen einen ganz persönlichen Touch mit Wiedererkennungswert zu geben.

Download
kostenlos


Steller
Die iPad-App Storehouse (kostenlos im AppStore) habe ich bereits weiter oben angesprochen. Hiermit lassen sich auf Apples mobilen Geräten wunderschöne Foto-Stories erstellen. Mit Steller ist nun eine weitere App erschienen, die dieses Konzept zumindest auch auf das kleinere Display des iPhone überträgt. Nachdem man sich ein kostenloses Profil erstellt hat, kann man direkt loslegen. Mithilfe eines intuitiven Drag & Drop Editors werden die Bilder so zusammengestellt, wie es für die jeweilige Geschichte am besten passt. Anschließend lassen sich diese dann auf dem Profil veröffentlichen, so dass sie hier auch von anderen Nutzern betrachtet, bewertet und geteilt werden können. Zudem können die Stories auch per E- Mail, SMS, Facebook und Twitter verbreitet werden. Per Link lassen sich die Geschichten sogar im Browser öffnen. Für Foto-Enthusiasten ein tolles Netzwerk, welches immer weiter wächst und eine tolle zugehörige App bietet.

Download
kostenlos


Epiclist
Epiclist ist die perfekte App für alle Reisebegeisterten. Hat man sich hier einen kostenlosen Account erstellt, kann man seine Reisetagebücher und -erlebnisse mit dem Rest der Community teilen und erhält seinerseits Zugriff auf über 10.000 geteilten Inhalten von Nutzern auf der ganzen Welt. Die eigenen Reisetagebücher lassen sich mit Bildern, Karten und natürlich Texten versehen. Auf diese Weise kann man beispielsweise besonders empfehlenswerte Orte seinen Followern mitteilen. Denn auch dies gehört natürlich zu einem sozialen Netzwerk dazu: Freunden oder auch Urlaubsbekanntschaften kann man über Epiclist einfach folgen und wird so über deren Erlebnisse auf dem Laufenden gehalten. Findet man interessante Inhalte, können diese favorisiert oder geteilt werden. Das Epiclist-Team liefert sogar Vorschläge für die nächsten Trips, die man dann im Anschluss auch bewerten kann.

Download
kostenlos


Launcher
Launch Center Pro (€ 4,49 im AppStore) ist sicherlich die erste Adresse wenn es um das Ausführen von vorgefertigten Aktionen auf dem iPhone geht. Allerdings haben die Entwickler bislang noch keine Widget-Integration vorgelegt. Dass dies allerdings in Kürze nachgeholt werden wird, dürfte nach der Vorlage, die nun Launcher liefert, auf der Hand liegen. Hiermit werden nämlich Schnellzugriffe auf bestimmte Aktionen und wichtige Apps im Notification Center angelegt, die man von dort aus dann mit einem einzigen Tap starten kann. Unterstützt werden dabei aktuell unter anderem das Initiieren von Telefonanrufen, iMessages/SMS, App- und Webseitenaufrufen. Hinzu gesellen sich spezielle Funktionen für Apps wie Facebook, Twitter, etc., wobei die Entwickler bereits angekündigt haben, den Katalog der unterstützten Apps kontinuierlich auszubauen. 



YouTube Direktlink

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telegram: WhatsApp- und Threema-Alternative nach Update mit verbesserten Funktionen

Heute scheint nicht nur der Tag der iPhone 6-Veröffentlichung zu sein, sondern auch der der Updates. Der Messenger Telegram wurde mit neuen Features versehen.

Telegram HDAuch wenn bei uns in der Redaktion neben dem Mittel zur Wahl iMessage auch noch der Threema-Messenger und gelegentlich WhatsApp zur Anwendung kommt, gibt es seit einiger Zeit mit Telegram eine weitere Chat-App, die zumindest in Deutschland einige Anhänger gefunden hat. Telegram (App Store-Link) lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt für die Installation neben 13 MB Speicherplatz auch iOS 6.0 oder neuer.

Mit dem am gestrigen 18. September veröffentlichten Update haben die Developer von Telegram ihrer App einen nativen iOS 8- und iPhone 6-Support spendiert. Bereits zuvor gab es eine iPad-Unterstützung: Mit diesem Feature bietet die Chat-Anwendung einen großen Vorteil gegenüber Konkurrenten wie Threema und WhatsApp, die sich bisher nur auf dem iPhone nutzen lassen. Immerhin: Die Macher von Threema teilten mit, dass auch sie an einem Multi-Device-Support interessiert sind.

Telegram nun mit Cloud-Suche und verbessertem Videoversand

Aber zurück zum Telegram-Messenger: Ein weiteres neues Feature sind Broadcast-Listen sowie die Möglichkeit, Broadcasts an mehrere geheime Chats zu senden. Weiterhin wurde eine Cloud-Suche hinzugefügt und es den Nutzern ermöglicht, geteilte Inhalte nach Namen zu suchen. Wer gerne Medien über Telegram verschickt, profitiert mit der neuen Version 2.6 nun von der Option, größere Fotos im Chat ansehen zu können. Auch der Versand von Videoclips wurde laut Versions-Hinweisen der Entwickler um das fünffache beschleunigt.

Neben den üblichen Performance-Verbesserungen unter der Haube stellen die Telegram-Macher nun auch ein neues Intro für die App sowie weitere unterstützte Sprachen zur Verfügung. Die Auswahl an unterstützten Medienformaten zum Versand wurde zudem um animierte gifs erweitert – diese lassen sich als Dokumente verschicken.

Neben der Unterstützung für iPhone und iPad bieten die Developer von Telegram auch simultan eine Mac-App an, die ebenfalls gratis aus dem deutschen Mac App Store geladen werden kann. Damit ist Telegram momentan eine der wenigen Messenger-Apps, die sich problemlos übergreifend auf mehreren Geräten nutzen lässt. Ob dies allerdings einen Wechsel von anderen höchst populären Messengern wie WhatsApp oder Threema provozieren kann, ist fraglich.

Der Artikel Telegram: WhatsApp- und Threema-Alternative nach Update mit verbesserten Funktionen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 auf dem iPhone 4s: Lohnt sich das Update?

Das iPhone 4s ist das älteste iDevice mit iOS-8-Unterstützung – so etwas bedeutete in der Vergangenheit teilweise nichts Gutes. Man denke nur an das iPhone 3G mit iOS 4 oder das iPhone 4 mit iOS 7 (zumindest zu Beginn). Im Netz lassen sich nun einige Erfahrungsberichte finden, wonach das rund drei Jahre alte iPhone 4s nach dem Update auf iOS 8 zu langsam reagiere und man deshalb lieber nicht aktualisieren sollte....

iOS 8 auf dem iPhone 4s: Lohnt sich das Update?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teardown: iPhone 6 auseinander geschraubt

Habt ihr ein iPhone 6 am heutigen Tag ergattern können? Dann wird eure erste Amtshandlung sicherlich nicht der Droptest oder das Auseinanderschrauben des Gerätes sein.  Die Reparaturexperten von ifixit übernehmen zumindest das Sezieren für euch. Nachdem wir euch bereits das iPhone 6 Plus Teardown gezeigt haben, möchten wir euch auch noch den Blick unter die Haube des iPhone 6 gönnen.

iphone6_teardown

Auch das kleinere der beiden neuen iPhone 6 Modelle hat sich iFixit geschnappt und fein säuberlich auseinander geschraubt. Riesige Unterschiede zum 6 Plus gibt es nicht, auf eins bis zwei Punkte möchten wir allerdings kurz eingehen.

Apple setzt beim 4,7“ iPhone 6 auf einen Akku mit 1810mAh, 3,82V uns 6,91Wh. Damit verbessert sich der iPhone 6 Akku im Vergleich zum iPhone 5S Akku (1.560mAh) leicht. Genau wie beim iPhone 6 Plus setzt Apple auch beim kleineren Modell auf 1GB Arbeitsspeicher. Alles in allem kassiert das iPhone 6 bemerkenswerte 7 von 10 Punkten im Bezug auf die Leichtigkeit der Reparatur.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Video: So werden Widgets, Erweiterungen und Tastaturen eingestellt

sehWidgets, Safari-Erweiterungen und natürlich auch die neuen, hier aufgelisteten Drittanbieter-Tastaturen. iOS 8 ist so personalisierbar wie keine andere Version des mobilen iPhone-Betriebssystems, stellt Neueinsteigern aktuell aber noch einige Hürden in den Weg. Safari-Erweiterungen können auch verschoben werden Wie lässt sich der 1Passwort-Dialog in Safari anzeigen? Warum [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beeindruckende Island-Aufnahmen des iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Quelle: http://austinmann.com/trek/iphone-6-plus-camera-review-iceland

Austin Mann war einer der Leute, die bei der iPhone 6 Keynote von Apple live vor Ort waren. Im Flint Center beobachtete er wie Phil Schiller und Co. die beiden neuen iPhone Modelle präsentierten. Noch in der gleichen Nacht reiste Mann nach Island, um dort die neuen Kameras des iPhone 6 (Plus) zu testen.

iPhone 6 plus camera review: Iceland from Austin Mann on Vimeo.

We’ve run through waterfalls, driven through storms, jumped out of a helicopter, slid down a glacier, and even slept in a cave with an entrance shaped just like Yoda (picture below)…  and best of all, the iPhone 5S, 6 and 6 Plus were with us every step of the way.

Entstanden sind eine Menge beeindruckender Fotos in allen möglichen Situationen, beispielsweise einer Helikopter Landung oder vor einer Gruppe von Pferden. Mann testete alle Features der Kamera App (Timelapse, Slo-Mo, Filter usw.) und verglich die Aufnahmen auch mit dem iPhone 5S. Auch wenn er kleinere Kritikpunkte hat (beispielsweise den teilweise niedrigen Bildkontrast, sodass keine “Stimmung” aufkommen konnte), bewertet der Fotograf die neue Kamera in der achten iPhone Generation als gelungen. Dank neuer Innovationen, gestalte sich das Knipsen von Fotos als noch besser.

The Apple team clearly understands their user base very well and incessantly strives to create devices that solve technical challenges and simplify experiences and they’ve done that yet again with the iPhone 6 and 6 Plus. 

Photographers are really going to enjoy this upgrade… with way better low light, a massive viewfinder and new tools like timelapse that work flawlessly I really couldn’t ask for much more out of the iPhone 6 and 6 Plus camera.

Noch mehr, wirklich sehr sehenswerte, Bilder und Videos gibt es auf seiner Website.

The post Beeindruckende Island-Aufnahmen des iPhone 6 und iPhone 6 Plus appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook-Interview gibt Einblicke in die Welt von Apple

feat_apple39__01a__970

Tim Cook hat sich in den letzten Tagen und Wochen viel mit Journalisten getroffen, um den neuen Weg von Apple vorzustellen und um viele offene Fragen zu klären, die es bis jetzt gab. Nun ist ein sehr interessantes Interview aufgetaucht, welches etwas von der gerade vorgestellten Produktlinie abschweift und sich eher mit Apple selbst beschäftig. Bloomberg wurde erlaubt hinter die Kulissen von Apple zu blicken und die Ära nach dem Tod von Steve Jobs zu hinterfragen. Tim Cook gab hier bereitwillig Auskunft und konnte mit guten Argumenten punkten.

Laut Cook hat sich Apple radikal verändert und man hat sowohl bei den Entwicklern als auch beim Stammpersonal ordentlich aufgestockt, um sich besser auf neue Produkte vorzubereiten. Auch die neue Team-Strukut ohne großen “Anführer”, wie Jobs es war, hat Tim Cook in die Wege geleitet und sich selbst als Galionsfigur zurückgestellt. Jonathan Ive und Eddy Cue haben deutlich mehr Einfluss bekommen und arbeiten sehr intensiv zusammen, was vorher nicht der Fall war. Tim Cook hat es, laut seinen Aussagen geschafft, Apple neu zu strukturieren und flexibler zu machen. Auch die neuen Produkte und Programme sprechen für Apple und dass die Innovation weiterhin fest in der Hand aus Cupertino bleibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere Spiele-Empfehlungen für die freien Tage

Einige von euch werden jetzt sicherlich stolz ihr neues iPhone 6 oder iPhone 6 Plus in den Händen halten, dass sie entweder heute per Post erhalten oder in einem Apple Store ergattert haben. Auch wir erfreuen uns an unseren Geräten und unter anderem immer wieder vom Display begeistert. Vor lauter Verzückung wollen wir aber auch nicht vergessen, dass bereits der Freitagabend angebrochen ist, wir also euch noch unsere Spiele-Empfehlungen zum Wochenende schuldig sind.

-i14708-Zweifelsohne der schrägste Release dieser Woche ist Goat Simulator -l14708- von Coffee Stain Studios. Wir haben euch die 4,49€ teure Universal-App, in der du in die Rolle einer Ziege schlüpfst und allerhand verrückter Dinge machen kannst, in diesem Testbericht genauer vorgestellt.-gki14708-

-i14638-Eine entspannte, aber auch fordernde Mischung aus Tetris und Schiebepuzzle ist Joinz -l14638- von Noodlecake Studios. Auch hier haben wir euch das 1,79€ teure Spiel bereits in diesem Artikel vorgestellt. Aufgabe ist es, aus Klötzchen vorgegebene Formen zu kombinieren.-v9247- -gki14638-

-i15083-Und noch einmal Puzzle, nämlich Huerons -l15083- von Bulkypix. Der Download kostet aktuell noch 0,89€ und ist ein kniffliges Rätselspiel mit 100 Leveln. Mehr Infos gibt es hier.-v9291- -gki15083-

So, leider war die Auswahl an Neuerscheinungen nicht allzu ergiebig diese Woche. Wir wünschen euch trotzdem viel Spaß beim Spielen und ein schönes Wochenende!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Überragende Kamera! [FOTOS]

Die iPhone-Kamera konnte schon bei der letzten Generation tolle Fotos machen – beim iPhone 6 wurde sie aber weiter verbessert.

Der Fotograf Austin Mann hat ein iPhone 6 und ein 6 Plus mit nach Island genommen und dort einige atemberaubende Fotos aufgenommen. Auf einer Sonderseite hat er seine Meisterwerke zusammengestellt. Bei den meisten Bildern gibt er auch an, ob sie bearbeitet sind und wenn ja, wie. Zum Vergleich sind auch Fotos dabei, die mit einem iPhone 5S aufgenommen wurden – Unterschiede lassen sich auf alle Fälle erkennen.

iPhone 6 Island Foto4

iPhone 6 Island Foto3

iPhone 6 Island Foto2

iPhone 6 Island Foto1

Auch einige hat er hochgeladen, die größtenteils die neue Slow Motion Aufnahme zeigen. Die Kamera des iPhone 6 und iPhone 6 Plus bietet, wie schon beim Vorgänger, “nur” 8 MP, kann jedoch Zeitlupenaufnahmen mit 240 FPS in HD aufnehmen und unterstützt DIS, beziehungsweise OIS, damit  die Fotos nicht mehr verwackeln. Wir konnten bereits selbst erste Testaufnahmen machen und sind beeindruckend, welch exzellente Qualität die Kamera der neuen Modelle hat. Hier findet Ihr alle Bilder von Austin Mann.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 19.9.14

Produktivität

Onrequest Onrequest
Preis: Kostenlos
XPS-to-PDF Lite XPS-to-PDF Lite
Preis: Kostenlos
PopED lite PopED lite
Preis: Kostenlos
MiriID MiriID
Preis: Kostenlos
Youdao Note Youdao Note
Preis: Kostenlos
JPG to PDF Lite JPG to PDF Lite
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

iGeneration iGeneration
Preis: Kostenlos
Cloud Mail.Ru Cloud Mail.Ru
Preis: Kostenlos
Ionsole Ionsole
Preis: 1,79 €
UK VPN UK VPN
Preis: Kostenlos

Fotografie

Inpaint 6 Inpaint 6
Preis: 19,99$ 0,89 €

Grafik & Design

Fusion 360 Fusion 360
Preis: Kostenlos
VectorDraw VectorDraw
Preis: Kostenlos
Paint 2 Paint 2
Preis: Kostenlos

Bildung

VCE Exam Simulator VCE Exam Simulator
Preis: Kostenlos
SRC Course SRC Course
Preis: Kostenlos
MEGA Subtraktion 1-100 FREE MEGA Subtraktion 1-100 FREE
Preis: Kostenlos

Nachschlagewerke

Zipcode Lookup Zipcode Lookup
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

Musik

Audio Record Pro - All Audio Record Pro - All
Preis: Kostenlos

Video

Spiele

1112 episode 01 1112 episode 01
Preis: Kostenlos
Kelly Kelly
Preis: Kostenlos
Mahjong Solitär Epic Mahjong Solitär Epic
Preis: Kostenlos
Hearts! Free Hearts! Free
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: iPhone 6

Es ist da.

Ich habe mich nun für das iPhone 6 entschieden, 64 GB, spacegrey. Nachdem ich nun über zwei Generationen auf das weisse iPhone gesetzt habe, ist mal wieder schwarz angesagt.

Zunächst gebe ich Euch einen Überblick über das Gerät ansich, ein Review wird dann nach und nach folgen, da ich der Meinung bin, man muss mit dem iPhone (bzw. jeglicher anderer Hardware) ersteinmal seine Erfahrung sammeln, um dann umfassend einen Bericht der Alltagstauglichkeit geben zu können.

Bildschirmfoto 2014-09-19 um 14.02.01

First look

Auf den ersten Blick hat sich schon einiges geändert: auf der Verpackung sieht man von vorne nur noch sie Silhouette des iPhones und die Nummerierung ist weggefallen. Öffnet man die Verpackung, von der sich Apple ja immer Mühe macht, diese als Erlebnis zu inszenieren, so stößt man auf die gewohnten Komponenten: das iPhone selbst, die bekannten Kopfhörer (EarPods), Netzteil und das Lightningkabel.

iPhone Apple iPhone Apple

Was an dem neuen iPhone 6 sofort auffällt, ist das der Ein/Aus Schalter nun seitlich am Gerät sitzt, rechts oben. Derzeit tue ich mich noch schwer, da ich immer oben am Gerät ein-/ausschalten will, aber dies ist nur eine Gewöhnungssache. “Natürlicher” für den Einschaltknopf ist die jetzige Position (bei einem 4.7″er Gerät). Das 4.7″ iPhone 6 ist nicht so groß, wie ich vermutet habe, es liegt sehr bequem in der Hand und das Display lässt sich in jeder Ecke sehr gut erreichen. Die abgerundeten Ecken fühlen sich sehr gut in der Hand an. Das Display hat wahrlich die “HD” Kennung verdient, die Farben sind strahlend, die Auflösung und Helligkeit absolut hervorragend. Im direkten Vergleich iPhone 5s und 6 erlebe ich das 6er als wesentlich leichter, eleganter, was man den Abmassen eigentlich nicht entnehmen kann- Apple hat hier wieder einen Top-Job gemacht- die Haptik ist einfach toll.


Das als erster Eindruck- alles weitere folgt, wenn ich das iPhone 6 dann einige Tage im Gebrauch hatte.

Wenn es schon Fragen gibt- ab damit in die Kommentare!

Grüße aus dem Rheinland!

Folge doch MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube | Google+ ! So bist du immer am Laufenden! :-)
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zubehör-Schnäppchen: Bluetooth-Speaker von Philips & 1,5 TB Festplatte

Wir haben vor dem endgültigen Start in das Wochenende noch zwei Zubehör-Schnäppchen, die wir mit euch teilen wollen.

Toshiba Festplatte

Den Anfang macht eine externe Festplatte, die es heute im Angebot des Tages bei eBay gibt. Vielleicht habt ihr den Deal ja schon bei uns im News-Ticker entdeckt: Die Toshiba STOR.E Canvio gibt es für nur 66 Euro (zum Angebot). Es handelt sich um eine externe 2,5 Zoll Festplatte mit 1,5 TB Speicherplatz. Zur Geschwindigkeit werden keine weiteren Angaben gemacht, ganz so langsam sollte die Platte dank USB 3.0 nicht sein. Ich habe mir jedenfalls schon ein Exemplar für mein Media-Center am Fernseher gesichert, wo der Speicherplatz schon wieder knapp wird. Im Preisvergleich zahlt man für vergleichbare Festplatten mit rund 76 Euro deutlich mehr. Beim eBay-Angebot ist allerdings etwas Beeilung gefragt, es ist nur eine begrenzte Stückzahl erhältlich, zudem ist das Angebot maximal bis morgen Vormittag um 9:00 Uhr gültig.

Robuster Philips-Lautsprecher für nur 55 Euro

Philips SpeakerWeiter geht es mit dem Philips SB5200G, ein Bluetooth-Lautsprecher mit integriertem Akku, den es heute für 55 Euro (zum Angebot) bei Cyberport gibt. Im Preisvergleich werden bei dem mobilen und robusten Speaker sogar rund 73 Euro fällig. Bei Amazon bekommt der Lautsprecher sehr gute 4,7 von 5 möglichen Sternen, wir selbst haben dieses Modell bisher noch nicht getestet.

Mit seinen Abmessungen von rund 18,5 x 9 x 7 Zentimetern handelt es sich beim Philips SB5200G um einen eher kompakten Lautsprecher, den man auch mal schnell mitnehmen kann. Der Sound wird allerdings durch zwei verschiedene Einstellungen für Indoor und Outdoor verbessert: Der erste Modus verstärkt den Bass, im zweiten steht eher die Lautstärke im Vordergrund.

Zur Akku-Laufzeit können wir keine genauen Angaben machen, ein Käufer berichtet allerdings von einer Laufzeit von fünf Stunden, nachdem er den Philips SB5200G nach dem Auspacken zum ersten Mal in Betrieb genommen hat – etwas mehr sollte also durchaus drin sein. Was gibt es sonst noch zu sagen? Handschlaufe und Netzkabel zählen zum Lieferumfang, als Alternative zu Bluetooth kann man seinen MP3-Player auch per Klinkenkabel anschließen.

Der Artikel Zubehör-Schnäppchen: Bluetooth-Speaker von Philips & 1,5 TB Festplatte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wanduhr im iPad-Design

iGadget-Tipp: Wanduhr im iPad-Design ab 10.29 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Die Wanduhr kommt mit Apps statt der Ziffern daher.

Etwas teurer, aber eine nette Idee.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone 6 Start: Tim Cook besucht Apple Store

Da das iPhone 6 ab heute offiziell erhältlich ist, hat Tim Cook es sich nicht nehmen lassen, selbst dabei zu sein.

Cook hat dem Apple Store in Puerto Alto heute einen Besuch abgestattet. Dabei soll er mit den begeisterten Fans geredet, mit ihnen gescherzt und einige Fotos aufgenommen haben. Auch in Australien gab es hohen Besuch: Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts war mit dabei, als das iPhone 6 in Sydney erstmals verkauft wurde, wie 9to5Mac berichtet.

Tim Cook iPhone 6

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brettspiel “Talisman: Digital Edition” jetzt auch für iPhone & weiteren Neuerungen

Wie vor einigen Tagen angekündigt, könnt ihr Talisman -l13819- von Nomad Games, das es bisher nur für iPad gab, nun auch auf einem iPhone (ab iPhone 4) spielen. Zu verdanken ist dies einem kürzlich erschienenen Update, welches die einstige iPad-App zu einer Universal-App macht.

Außerdem wurden auch ein paar weitere Verbesserungen wie iCloud-Support hinzugefügt und es gibt mit Black Witch und Apprentice Mage zwei neue Charaktere, die ihr via IAP freischalten könnt. Mehr Infos zu dem 5,99€ teuren Brettspiel gibt es in unserem Review.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad: iOS 8 mit Empfangsproblemen im mobilen Netz?

500iOS 8 scheint sich nicht mit allen iPads problemlos zu verstehen. Uns liegen mittlerweile mehrere Berichte von iPad-Besitzern vor, die sich seit dem Update mit Verbindungsproblemen im Mobilfunknetz herumschlagen. (Bild: Shutterstock) Die Fehlerberichte, die uns vorliegen, beziehen sich bislang ausnahmslos auf das iPad 2. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (19.9.)

Auch am heutigen Freitag, 19. September, haben wir wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Out There Out There
(191)
3,59 € 1,79 € (uni, 44 MB)
Broken Age ™ Broken Age ™
(51)
8,99 € 4,49 € (iPad, 994 MB)
Zombie Highway Zombie Highway
(6235)
0,89 € Gratis (uni, 40 MB)
Zombie Highway: Driver's Ed
(67)
0,89 € Gratis (uni, 129 MB)
Axventure Axventure
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Danmaku Unlimited 2 - Bullet Hell Shmup Danmaku Unlimited 2 - Bullet Hell Shmup
(8)
4,49 € 0,89 € (uni, 94 MB)
Impossible Dodge - Bad Red Balls Impossible Dodge - Bad Red Balls
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 9 MB)

Bau-Simulator 2014 Bau-Simulator 2014
(1609)
1,79 € 0,89 € (uni, 98 MB)

War of Eclipse War of Eclipse
(46)
1,79 € Gratis (iPhone, 8.5 MB)

Racing Legends Racing Legends
(7)
4,49 € 2,69 € (uni, 78 MB)

Fingle Fingle
(95)
2,69 € 1,79 € (iPad, 38 MB)

Gangster Granny Gangster Granny
(137)
0,89 € Gratis (uni, 167 MB)

Krashlander - Ski, Jump, Crash! Krashlander - Ski, Jump, Crash!
(36)
1,79 € 0,89 € (uni, 30 MB)

Gangster Granny 2: Madness
(47)
0,89 € Gratis (uni, 88 MB)

Wings Of Valor Wings Of Valor
(319)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 40 MB)

Wings Of Valor for iPad Wings Of Valor for iPad
(263)
1,79 € 0,89 € (iPad, 28 MB)

Bounden Bounden
Keine Bewertungen
3,59 € 2,69 € (iPhone, 40 MB)

Area 51 Defense Pro Area 51 Defense Pro
(115)
2,69 € Gratis (iPhone, 149 MB)

Epic War TD Pro Epic War TD Pro
(738)
2,69 € Gratis (iPhone, 144 MB)

Epic War TD Pro - iPad Edition Epic War TD Pro - iPad Edition
(415)
2,69 € Gratis (iPad, 115 MB)

Sliding.to Sliding.to
(34)
0,89 € Gratis (iPhone, 3.5 MB)

Battle Riders Battle Riders
(9)
1,79 € 0,89 € (uni, 250 MB)

Shufflepuck Cantina GOLD Shufflepuck Cantina GOLD
(28)
2,69 € 0,89 € (uni, 40 MB)

Rogue Planet Rogue Planet
(638)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 85 MB)

1112 episode 01 1112 episode 01
(917)
4,49 € Gratis (iPhone, 77 MB)

1112 episode 02 HD 1112 episode 02 HD
(51)
5,99 € 0,89 € (iPad, 155 MB)

1112 episode 03 HD 1112 episode 03 HD
(54)
5,99 € 1,79 € (iPad, 201 MB)

Real Steel Real Steel
(1292)
0,89 € Gratis (uni, 186 MB)

Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
(11)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 62 MB)

Sparkle 2: EVO
(34)
2,69 € 0,89 € (iPad, 63 MB)

Violett Violett
(45)
3,59 € 0,89 € (uni, 330 MB)

Iesabel Iesabel
(155)
5,49 € 0,89 € (uni, 918 MB)

Cro-Mag Rally Cro-Mag Rally
(2883)
3,59 € 2,69 € (uni, 90 MB)

Frederic - Evil Strikes Back Frederic - Evil Strikes Back
Keine Bewertungen
3,59 € 0,89 € (uni, 437 MB)

Frederic: Resurrection of Music
(66)
1,79 € 0,89 € (uni, 459 MB)

Spirit of Wandering - The Legend HD (Full) Spirit of Wandering - The Legend HD (Full)
(10)
4,49 € 1,79 € (iPad, 74 MB)

Dark Lands Dark Lands
(49)
2,69 € Gratis (uni, 69 MB)

Train Conductor 2: USA
(525)
2,69 € 1,79 € (uni, 18 MB)

EnigmOn 2 EnigmOn 2
(6)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 34 MB)

Words With Monsters Words With Monsters
(5)
1,79 € Gratis (uni, 32 MB)

From Cheese From Cheese
(84)
1,79 € 0,89 € (uni, 63 MB)

BANG! the Official Video Game BANG! the Official Video Game
(159)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 20 MB)

AXL: Full Boost
(14)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 46 MB)

Shellrazer Shellrazer
(257)
2,69 € Gratis (uni, 50 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videotipp: Wie spioniert die NSA?

NSA Prism shutterstock_174086369 (1000x) Prism NSA Snowden

Seit etwas mehr als einem Jahr weiß die Welt nun auch (offiziell) von den Spionage-Machenschaften der großen Geheimdienste. Doch wie funktioniert das überhaupt? Das massenhafte Überwachen? Eine Frage die sich auch Valentin Möller gestellt hat. Daraus entstanden, ist ein Video zu dieser Thematik.

Bereits vor einiger Zeit widmeten wir uns auf Apfellike.com der Frage: Was macht eigentlich… Edward Snowden?

[via]

The post Videotipp: Wie spioniert die NSA? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (19.9.)

Auch am heutigen Freitag, 19. September, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Notes Plus Notes Plus
(686)
8,99 € 4,49 € (iPad, 39 MB)

EverGear for Evernote EverGear for Evernote
Keine Bewertungen
3,59 € 0,89 € (iPhone, 11 MB)

ClipBook - BookMarker & Sentence Collector ClipBook - BookMarker & Sentence Collector
(12)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 31 MB)

DOOO DOOO
(317)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 20 MB)

Scanner Pro by Readdle Scanner Pro by Readdle
(3052)
5,99 € 2,69 € (uni, 42 MB)

WorldMate Gold Travel Plans & Flight Tracker WorldMate Gold Travel Plans & Flight Tracker
(125)
8,99 € Gratis (uni, 35 MB)

DoTo DoTo
Keine Bewertungen
8,99 € 5,49 € (iPhone, 2.2 MB)

Yoga 4 All HD Yoga 4 All HD
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (iPad, 9.3 MB)

AccountPro AccountPro
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (iPhone, 2.2 MB)

Lumen Trails Pink+ Eine HD-App mit der Sie einen ... Lumen Trails Pink+ Eine HD-App mit der Sie einen ...
(7)
17,99 € Gratis (uni, 17 MB)

Gneo Gneo
(77)
8,99 € 4,99 € (uni, 8.6 MB)

Minecraft Explorer Pro Minecraft Explorer Pro
(302)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 38 MB)

Remoter: Remote Desktop (VNC)
(624)
2,69 € 0,89 € (uni, 30 MB)

AroundCal - Kalender und Organizer AroundCal - Kalender und Organizer
(518)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 7.7 MB)

1Password 1Password
(1945)
8,99 € Gratis (uni, 17 MB)

Hours - Zeiterfassung Hours - Zeiterfassung
(19)
6,99 € 4,49 € (iPhone, 3.9 MB)

Lingvo Sprachführer Lingvo Sprachführer
Keine Bewertungen
4,49 € 3,59 € (iPhone, 33 MB)

Docky - Color Gradient Bars for the bottom of wallpapers Docky - Color Gradient Bars for the bottom of wallpapers
(53)
0,99 € Gratis (iPhone, 2.4 MB)

 Musik

Seedio Seedio
(85)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 4.9 MB)

Meisterwerke der klassischen Musik Meisterwerke der klassischen Musik
(35)
2,69 € 0,99 € (uni, 32 MB)

Animoog Animoog
(621)
21,99 € 13,99 € (iPad, 19 MB)

Filtatron Filtatron
(101)
5,49 € 3,59 € (uni, 24 MB)

KORG Gadget KORG Gadget
(143)
35,99 € 34,99 € (iPad, 299 MB)

Foto/Video

Mextures Mextures
(48)
1,79 € 0,89 € (uni, 78 MB)

Backwards Cam - Reverse Movie Maker Backwards Cam - Reverse Movie Maker
(19)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 16 MB)

YoCam™ YoCam™
(21)
3,59 € 0,89 € (uni, 34 MB)

Picstar™ Picstar™
(43)
2,69 € 0,89 € (uni, 46 MB)

KitCamera. KitCamera.
(38)
1,79 € 0,89 € (uni, 85 MB)

LiquiPad LiquiPad
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 9.6 MB)

Picstar™ Picstar™
(43)
5,99 € 0,89 € (uni, 46 MB)

LiquiPad LiquiPad
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPhone, 9.6 MB)

Paperless - Draw, paint, sketch on mobile. Paperless - Draw, paint, sketch on mobile.
(5)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 22 MB)

Photostein Photostein
(11)
4,49 € 1,79 € (uni, 9.1 MB)

Kinder

Video Touch - Wildtiere Video Touch - Wildtiere
(8)
1,99 € 1,79 € (uni, 438 MB)

Familien-Tierlaute Rätselspiel Familien-Tierlaute Rätselspiel
(5)
1,79 € 0,89 € (uni, 9.3 MB)

Sago Mini Monsters Sago Mini Monsters
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (uni, 31 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (19.9.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Freitag, 19. September, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

Spirit of Wandering - The Legend (Full) Spirit of Wandering - The Legend (Full)
Keine Bewertungen
4,49 € 1,79 € (145 MB)

Iesabel Iesabel
(8)
13,99 € 0,89 € (1161 MB)

Violett Violett
Keine Bewertungen
8,99 € 0,89 € (515 MB)

Frederic - Resurrection of Music Frederic - Resurrection of Music
Keine Bewertungen
5,49 € 0,89 € (1398 MB)

Sid Meier Sid Meier's Pirates!
(62)
17,99 € 4,49 € (891 MB)

Tropico 3: Gold Edition
(101)
13,99 € 8,99 € (3950 MB)

Tropico 4: Gold Edition
(59)
30,99 € 17,99 € (5491 MB)

Pirates of Black Cove Pirates of Black Cove
Keine Bewertungen
13,99 € 8,99 € (1250 MB)

Trine Trine
(350)
8,99 € 1,79 € (547 MB)

Trine 2 Trine 2
(171)
13,99 € 2,69 € (2522 MB)

Heroes of Kalevala Heroes of Kalevala
Keine Bewertungen
5,49 € 4,49 € (52 MB)

Produktivität

HTML Egg HTML Egg
Keine Bewertungen
21,99 € 9,99 € (25 MB)

ReadKit ReadKit
(153)
8,99 € 4,49 € (3.8 MB)

Files United Files United
(8)
11,99 € 1,99 € (0.4 MB)

Paperless Paperless
(20)
44,99 € 21,99 € (36 MB)

Locko - password manager and file vault Locko - password manager and file vault
(34)
0,89 € Gratis (12 MB)

Disk Diet Disk Diet
(1053)
4,49 € 1,79 € (1.6 MB)

Blinky Blinky
(5)
4,49 € 2,69 € (3.4 MB)

Foto/Video/Musik

Ringer - Ringtone Maker Ringer - Ringtone Maker
(584)
6,99 € 3,59 € (uni, 13 MB)

MP3-Converter-Pro- MP3-Converter-Pro-
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (41 MB)

Intensify Intensify
(33)
21,99 € 17,99 € (23 MB)

Vogue MK2 Synthesizer Vogue MK2 Synthesizer
(6)
0,89 € Gratis (7.1 MB)

ColorStrokes ColorStrokes
(123)
4,49 € 1,79 € (15 MB)

PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(31)
6,99 € 4,49 € (3.4 MB)

Any Video Converter & DVD Ripper Pro Any Video Converter & DVD Ripper Pro
Keine Bewertungen
14,99 € 13,99 € (9.2 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Launcher – für iOS 8 Widgets

Die neuen Widgets in iOS 8 haben die Entwickler von Launcher, unserer App des Tages, zur Kreativität angeregt.

Die App ist universal und sitzt in der Mitteilungszentrale. Mit Ihr könnt Ihr von überall im System aus auf bestimmte Apps und Aktionen zugreifen. Diese legt Ihr allerdings zuerst fest. Es gibt vier Kategorien, aus denen Ihr wählen dürft: Kontakte, Web, App und eigene Aktionen. Jede davon bietet eigene Unter-Optionen. So wählt Ihr zum Beispiel, ob Ihr jemandem ein Email oder SMS schreiben wollt. Ihr bekommt eine lange Liste von Apps zu sehen, von denen Ihr eine auswählen könnt.

Launcher Screen2

Launcher Screen1

Noch fehlt eine Suche und eine Filterung nach installierten Anwendungen. Ihr scrollt Euch durch die Liste nach den gewünschten Programmen. Wollt Ihr mehr als zwei Reihen mit Apps und Aktionen füllen, benötigt Ihr die Vollversion. Diese wird per In-App-Kauf freigeschaltet wird. Damit verschwindet dann auch die Werbung. Eine feine Sache, die mit integrierter Suche dann in einem der nächsten Update noch besser wird. (ab iPhone 4S, ab iOS 8, englisch)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HealthKit: Apple informiert US-Kongress über Datenschutz

Der iPhone-Hersteller hat vor einem Ausschuss des US-Repräsentantenhauses den mit iOS 8 eingeführten Health-Dienst vorgestellt und sich dazu geäußert, wie die gesammelten Gesundheits- und Fitnessdaten der Nutzer gesichert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit seziert das neue iPhone 6 und iPhone 6 Plus

iFixit hat das neue iPhone 6 seziert. Das Auseinandernehmen brachte nach langen Spekulationen den definitiven Aufschluss darüber, was für Komponenten Apple im neuen Smartphone verbaut hat.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Plus von innen: iFixit nimmt es auseinander

iFixit hat “einmal wie immer” das neuste Apple-Smartphone auseinandergenommen und zeigt, was drinsteckt und ob man es im Falle eines Falles leicht reparieren kann. In Kurzform: Es ist leichter zu reparieren als iPhone 5/5s, aber die proprietären Pentablobe-Schrauben werden immer noch verwendet.

Bevor es mit dem Auseinandernehmen losgeht, erklärt iFixit, dass die Schlange vor dem Apple Store in Australien um 13 Uhr ca. aus 50 Wartenden bestand. Um 7 Uhr morgens waren es hingegen schon “fast 1000″ und der Apple Store habe nur 40 iPhone 6 Plus gehabt. Dennoch konnte iFixit eins ergattern und hat es demontiert.

Zunächst einmal fällt auf, dass es mit 7,1mm Dicke dicker ist als das iPhone 6, aber verglichen mit den 7,6mm des iPhone 5s hat es dennoch abgenommen. Weiterhin fiel den Kollegen auf, dass Apple nach wie vor Pentalobe-Schrauben verwendet, um es dem Hobby-Schrauber schwer zu machen, ins Innere des Geräts zu gelangen. Doch wenn diese Hürde einmal genommen ist, geht alles andere relativ einfach.

iPhone 6 Plus Teardown, Foto: iFixit

Die zwei größten Mythen konnte iFixit schnell offenlegen und bestätigen: Der Akku hat eine Kapazität von 2915 mAh, was fast doppelt so viel ist wie beim iPhone 5s. Es ist sogar etwas mehr als beim Samsung Galaxy S5, das einen 2800 mAh starken Akku mitbringt. Außerdem wurde der Apple A8 Chip gefunden und als “Apple A8 APL1011 SoC + Elpida 1 GB LPDDR3 RAM” identifiziert. Der Flash-Speicher war in diesem iPhone von Hynix.

Alles in allem vergibt iFixit eine 7 von 10 auf ihrer Skala, wie einfach ein Gerät zu reparieren ist. Dies ist ein besserer Wert als das iPhone 5s ergattern konnte. iFixit begründet das damit, dass Bildschirmreparaturen und der Tausch des Akkus vergleichsweise einfach sind. Außerdem wurde das Kabel für den Home-Button besser verlegt, sodass es nun sicherer ist, das iPhone 6 Plus zu öffnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 in Deutschland gestartet

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Lange Schlangen gab es natürlich überall auf der Welt, doch wir wollen die Situation zum Start des iPhone 6 in Deutschland ein bisschen näher beleuchten. Auch hierzulande gab es Personen, die vor den Apple Stores kampiert haben, um möglichst als Erster an das neue Smartphone zu kommen. Das iPhone 6 in Köln Der Kölner Stadtanzeiger beispielsweise begleitet das Treiben vor Apples Ladengeschäft im Rhein-Center. Man ist sich nicht zu schade, den ersten Käufer eines iPhone 6 im Apple Store zu fotografieren und das “Schicksal” des Eifelers Mirco Tillmann in den sozialen Medien zu teilen. Da ist das Ding! Mirco Tillmann (...). Weiterlesen!

The post iPhone 6 in Deutschland gestartet appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Photokina: Lichtstarkes Objektiv, großer Sensor: Kameramodul für das iPhone

Die US-Firma Relonch will mit ihrem Kameramodul "Relonch Camera" das iPhone mit einem Sensor in APS-C-Größe und lichtstarkem Objektiv pimpen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tropico 5 bietet Multiplayer-Modus für Mac, Windows und Linux

topico-iconKalypso hat Tropico 5 im Mac App Store veröffentlicht. Mit der neuesten Version der etwas anderen Wirtschaftssimulation könnt ihr im systemübergreifenden Mehrspielermodus mit anderen Hobby-Diktatoren um die Wette spielen. Tropico ist so etwas wie Sim City, nur bösartiger. Ihr herrscht über eine kleine Insel und stellt wenn [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TIPP: Apps und Spiele für iPhone 6 (Plus)

Der iPhone 6 (Plus) Verkaufsstart ist in vollem Gange. Bei viele iPhone-Fans hat der Paketdienst heute geklingelt und das Objekt der Begierde übergeben. Darüberhinaus werden viele Kunden ihr iPhone in einem Apple Store vor Ort, bei einem Apple Partner oder in einem Ladenlokal der Mobilfunkprovider ergattert haben. Kurzum: Das iPhone 6 landet am heutigen tag in vielen Millionen Händen.

iphone6_apps

Nicht nur iOS 8 bietet mit seinen über 4.000 neuen Entwicklerschnittstellen neue Möglickheiten, auch das iPhone 6 und iPhone 6 Plus bieten mit dem größeren Bildschirm neue Optionen. Nachdem wir euch gestern Empfehlungen für iOS 8 angepasste Apps ausgesprochen haben, geht es heute weiter. iPhone 6 schon ausgepackt? Gut, Apple hat einen neuen Raum im App Store geschaltet, der Apps und Spiele für das iPhone 6 (Plus) bereit hält.

In diesem findet ihr z.B. Modern Combat 5: Blackout, Pinterest, Evernote, iMovie, Day One, Leo´s Fortune, Monument Valley, SwiftKey, Wunderlist und viele weitere. Einfach mal ein wenig stöbern. Hier geht es zu den iPhone 6 Apps.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exit Zone – The Alpha Matrix: Klötzchen-Platformer mit kaum zu durchschauender Steuerung

Schon beim Nachfolger von Flappy Birds gab es so einige Beschwerden über die kaum zu bewältigende Steuerung. Ein neuer Kandidat für dieses Thema könnte Exit Zone – The Alpha Matrix sein.

Exit Zone - The Alpha MatrixDas sehr minimalistisch gehaltene Spiel, das sich am ehesten in die Genres Side-Scroller, Puzzle und Platformer einordnen lässt, steht seit heute im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich aktuell kostenlos herunterladen. Eines sei gleich vorweg gesagt: Wer hier ein lustiges Hüpfspielchen zwischen bunten Blöcken erwartet, wird enttäuscht sein. Exit Zone – The Alpha Matrix (App Store-Link) ist ein knallhartes, extrem schweres Game, das sicherlich den ein oder anderen Gamer schnell dazu bringen könnte, das iDevice gefrustet in die Ecke zu werfen.

Für Exit Zone – The Alpha Matrix sollte man mindestens über iOS 6.0 oder neuer sowie knapp 11 MB an freiem Speicherplatz auf iPhone, iPod Touch oder iPad verfügen. Eine deutsche Lokalisierung gibt es bis dato noch nicht, allerdings ist diese auch nicht unbedingt vonnöten, da man das generelle Prinzip des Spiels auch ohne Fremdsprachenkenntnisse schnell herausfinden wird.

Das Spiel sorgt für jede Menge Frustpotential

Im Grunde genommen ist das einzige Ziel in Exit Zone – The Alpha Matrix, so weit wie möglich voranzukommen, ohne das Zeitliche zu segnen. Das allerdings ist schwieriger als zunächst angenommen. Denn: Nicht nur gilt es, durch gewagte Sprünge allen Hindernissen auszuweichen, sondern sich auch teils in Labyrinth-artigen Umgebungen durch kluges Handeln den Weg durch die einzelnen Zonen von Exit Zone – The Alpha Matrix zu bahnen. Generell heißt es: Das Rote meidet das Weiße – denn weiß wird in diesem Fall mit spitzen Dornen, tiefen Schluchten und anderen unschönen Schikanen verbunden, die in vielen Fällen unüberwindbar scheinen.

Leider hat es der Entwickler Simon Crack den Usern in den insgesamt 40 Leveln des Spiels auch mit der Steuerung des roten Quadrats nicht allzu leicht gemacht. Generell bewegt sich das rote Klötzchen mit einfachen Wischgesten nach links und rechts in die entsprechende Richtung. Der Teufel steckt jedoch im Detail: Je nachdem, wie man wischt, springt man höher – oder landet unerwarteterweise auch einmal in einem tiefen Loch, hüpft bereitwillig gegen Spikes oder kann nicht rechtzeitig vor herabfallenden Blöcken fliehen.

Für weiteres Stress-Potential sorgt in Exit Zone – The Alpha Matrix eine in meinen Augen höchst aufdringliche Hintergrundmusik, die vom Developer als „Dubstep Soundtrack“ bezeichnet wird. Gepaart mit dem extrem schweren Gameplay, das aufgrund der Steuerung mehr als unberechenbar ist, sorgt dieses Spiel unaufhörlich für jede Frustpotential. Aber seht selbst – den YouTube-Trailer haben wir euch abschließend eingebunden.

Der Artikel Exit Zone – The Alpha Matrix: Klötzchen-Platformer mit kaum zu durchschauender Steuerung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus dem Bett Schritt! Kluger Wecker – Step Out! Smart Alarm Clock. Schrittzähler Uhr wirklich hilft Dir, wecken aus dem Schlaf jeden früh Morgen Zeit mit der Beste Wetter Klingelton – Best awakening steps counter wake up on time by alarmy music ringtone

Bringggg…Der Wecker klingelt. Sie stehen auf, stellen den Wecker aus und schlafen weiter. Die meisten Weckers nur pünktlich klingeln, während einige der Wecker zwingen Sie, lächerliche Aufgaben zu machen, aber alle lassen Sie halbbewusste in Ihrem Schlafzimmer. Das passiert nicht mehr! Wir sind die Ersten, die Ihnen Komplettlösung anbieten, um pünktlich das Bett zu verlassen und bereit für einen neuen Tag zu sein.

Wie der Name Step Out! schon sagt, es gibt nur eine Möglichkeit, dass Sie das Bett verlassen müssen, um den Wecker auszuschalten. Sie können schlummern – in einer bestimmten Zeitdauer. Die Anwendung benutzt fortschrittliche Bilderkennung und Schritt-Tracking Technologien, um zu prüfen, ob Sie wirklich weit weg von Ihrem Bett sind.

Nach dem Klingeln fragt die Anwendung Sie ein Foto von einer bestimmten Stelle zu machen. Es sollte sein, dass wo Sie normalerweise nach dem Aufwachen sind, wie Badezimmer, Küche, usw. So machen Sie einfach ein Foto und dann können Sie Ihre Routinearbeit tun, wie waschen Sie Ihr Gesicht oder zubereiten Sie das Frühstück.

Ein anderer Ersatz ist den Schrittzähler zu benutzen, dies vereinfacht den Prozess erheblich. Stehen Sie auf und gehen Sie irgendwohin mit dem Gerät. Wenn die Anzahl der Schritte erreicht ist, schaltet der Wecker automatisch aus. Es ist einfach ein intelligenter Alarm ohne zusätzliche Maßnahmen. Sie werden ihn von dem ersten Mal gerne benutzen.

voll funktionsfähige Alarm
+ Einfach einstellen über die Tastatur
+ Tägliche und Wöchentliche Alarm-Wiederholung.
+ Eingebaute Alarmtöne
+ Wecknachricht, um sich zu erinnern.
+ Schlummern, Vibration, ansteigende Lautstärke voll anpassbar.

Bewegungs-Tracking
+ Bildvergleich, um zu sichern, dass Sie Ihr Bett verlassen.
+ Schrittzählung für automatisches Ausschalten

Ipod Klingeltöne
+ Aufwachen mit der Lieblingsmusik
+ Hören Sie ihnen beim Bewegen

der Schlafzeitgeber
+ Sanft einschlafen mit Musik
+ Auto-lock und bereits für nächsten Alarm.

Taschenlampe
+ Den Weg ruhig durch die Dunkelheit finden.
+ Schieben von rechts nach links zum Aktivieren.

Uhr
+ Voll ausgestattete Uhr
+ Vertikale und horizontale Modi
+ Auto-Lock Einstellungen, wenn das Gerät am Stromquelle oder mit nur Batterie läuft.
+ Anzeigen/ausblenden Wochentage, Sekunden, nächsten Alarm,…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle: Toast 12, SimCity 4, iStat Menus 5, Tonality Pro und sechs weitere Programme für kleines Geld

MacUpdate hat ein attraktives Softwarebundle (Partnerlink) geschnürt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hong Kong Apple Store – iPhone 6 sorgt für Demonstrationen

Der Ansturm an den Apple Stores der ganzen Welt war gewohnt groß und die Schlangen boten der Presse glückliche Gesichter von baldigen iPhone 6-Besitzern. Die Stimmung war aber nicht nur entspannt und mit Freude geprägt. Während in Deutschland – abgesehen von ein paar Ausreißern – alles glatt über die Bühne ging, gab es in Hong Kong Poteste von Aktivisten von Studenten der "Scholars Against Corporate Misbehaviour".

islave hong kong 564x402 Hong Kong Apple Store iPhone 6 sorgt für Demonstrationen

Hauptgrund für die Demonstration der SACOM-Aktivisten waren die schlechten Arbeitsbedingungen in den Smartphone-Fabriken. Dass sich hier nicht nur Apple angesprochen fühlen muss, ist klar. Die Protestanten finden im Andrang der Kunden und der Presse am Tage eines iPhone-Release jedoch die gewünschte Aufmerksamkeit für ihre Nachricht. Die Arbeitsbedingungen in den chinesischen Fertigungsstätten sollen sich kaum verbessert haben.

Arbeiter werden ausgebeutet und stellen in Akkordzeit die Hightech-Geräte her, die von Apple ab 699 Euro verkauft werden. Wohnen können die Ausgebeuteten lediglich in schlicht eingerichteten Unterkünften, während Lebenswünsche auf der Strecke bleiben.

islave hong kong sacom 564x376 Hong Kong Apple Store iPhone 6 sorgt für Demonstrationen

Die Demonstranten platzierten ein riesiges Plakat auf der Seite des Apple Stores in Hong Kong mit der Aufschrift "iSlave, Harsher than Harsher, Still made in sweatshops". Ein aktueller Bericht mit dem Titel, zu deutsch "Das Leben der iSklaven", bestärkt die aktuelle Sachlage und zählt einige Verstöße auf, die in derzeit aktiven Fabriken begangen wurden. Dass Arbeiter bis zu 10 Wochen ohne Ruhetag arbeiten müssen und in Gefahrenstellen keine Schutzausrüstung gestellt bekommen, sind nur einige Erkenntnisse.

- No single day off for 2.5 months: Workers work up to 10 weeks without any rest day during peak season and they often work for 12-15 hours a day and sometimes up to 17-18 hours;

- No protective equipment: Workers in hazardous positions are not provided with adequate and effective protective measures. There are cases of worker fainting in the production lines;

- Illegal charges for health checks: Workers have to pay their own health checks during recruitment which should be paid by employer;

- Difficult resignation: If workers would like to resign, they have to wait for a long time in order to get the approval which push them to leave without official documentation and losing at least 15 days of wages; and

- High Proportion of Dispatch workers: who form the majority in the workforce which violates the regulation that dispatch workers should not exceed 10 percent of the total workforce. Pegatron avoids regular employment benefits such as social insurance and potential legal responsibility if there is any labour dispute by hiring large amount of dispatch workers.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Berlin, Hamburg, London: Weltweit iPhone 6 Schlangen

Heute ist das neue iPhone in den Apple Stores zu haben – und hier sind ein paar Eindrücke für Euch.

Rund um die Welt ist viel Betrieb in den Stores. Ewig lange Schlangen, aufgeregte Fans, nervöse Mitarbeiter und und viel mehr gibt es zu sehen. Auf Twitter und im Web brennt es. Auf den Bildern ist eindeutig zu erkennen, was sich rund um den Globus so abspielt. Hier eine Auswahl, wir beginnen ganz oben 2x in Hamburg, finden uns dann in Berlin wieder, dahinter hängen wir einen Blick nach Manhattan, 2x Hongkong und ganz unten der Wahnsinn in London.

Falls Ihr Euch nicht in die Schlange gestellt habt, versucht Euer Glück hier:

iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Telekom bestellen
iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Vodafone ordern
iPhone 6 bei O2 kaufen
iPhone 6 Plus bei O2 sichern

Apple Store Hamburg iPhone 6

Apple Store Hamburg 2

Berlin Apple Store

iPhone 6 Start Schlange3

iPhone 6 Start Schlange2

iPhone 6 Start Schlange1

Apple Store London iPhone 6

(Fotos: iTopnews und AppleInsider)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Sicherheit: Touch ID-Trick funktioniert, diese PINs nicht

secFür große Schlagzeilen eignet sich der Angriff auf das Fingerabdruckmodul des iPhones inzwischen nur noch bedingt. Bereits beim iPhone 5s und selbst im Android-Lager (hier beim Samsungs S5) haben wir gesehen, dass sich die aktuell auf dem Markt verbauten Fingerprint-Sensoren mit genügend Arbeitseinsatz und den entsprechenden Attrappen auch überlisten [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Die neuen Funktionen

iOS 8 bringt zahlreiche neue Funktionen mit, welche euch den Alltag mit eurem iOS-Gerät erleichtern sollen. Damit ihr nicht den Überblick verliert, welche Features euch nach dem Update zur Verfügung stehen, hat Apple eine Sonderseite ins Leben gerufen. Die zweiseitige Zusammenfassung, getrennt nach iPhone, iPad und iPod touch, erschlägt zwar nicht alle neuen Möglichkeiten, ist aber der perfekte Einsteig in die Bedienung des überarbeiteten mobilen Betriebssystems.

Wer anschließend tiefer eintauchen will, findet auf seinem iOS-Gerät die neue App "Tipps".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 19. September (8 News)

+++ 16:21 Uhr – Zubehör: Toshiba Festplatte 1,5 TB nur 66 Euro +++

Bei eBay gibt es gerade eine 2,5″-Festplatte von Toshiba mit 1,5 TB Speicherplatz für nur 66 Euro (eBay-Link). Der Preisvergleich liegt bei 100 Euro.

+++ 15:14 Uhr – Video: Woz gefällt das neue iPhone 6 +++

ZMZ hat Steve Wozniak am Flughafen getroffen. Ab sofort wird er alle Android-Geräte aussortieren und nur noch auf das neue iPhone 6 (Plus) setzten.

+++ 15:09 Uhr – Netflix: Webseite listet Neuerscheinungen +++

Wer Netflix derzeit testet, kann sich über diese Webseite alle Neuerscheinungen ansehen.

+++ 10:22 Uhr – Frage: Pusht appgefahren? +++

Kurze Frage an euch: Habt ihr heute schon Push-Nachrichten von appgefahren bekommen?

+++ 7:38 Uhr – Fotos: Erste Fotos des iPhone 6 Plus +++

Einen ersten Fotovergleich liefert MacRumors. Durch den neuen Bildstabilisator im iPhone 6 Plus werden wirklich erstaunliche Fotos möglich.
focuspixels

+++ 7:37 Uhr – Mavericks: Safari 7.1 veröffentlicht +++

Gestern Abend hat Apple Safari 7.1 zum Download freigegeben. Ab sofort lässt sich DuckDuckGo als Suchmaschine verwenden, zudem wurden viele kleine Verbesserungen vorgenommen.

+++ 7:36 Uhr – iOS 8: Verteilung in Zahlen +++

Eine Studie von Fiksu.com zeigt die Verbreitung verschiedenen iOS-Versionen nach dem Start. Im Gegensatz zu iOS 6 und iOS 7 hinkt iOS 8 noch ein wenig hinterher.
iOS 8 Tracker

+++ 7:35 Uhr – Apple Watch: LG liefert Display +++

Anfang 2015 wird Apple die neue Apple Watch auf den Markt bringen. Jetzt wurde bekannt, dass Apple monatlich rund 5 Millionen AMOLED Displays von LG geordert haben soll, die zur Weiterverarbeitung in den Werken eingesetzt werden.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 19. September (8 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Australier lässt iPhone 6 vor laufender Kamera fallen

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Der Australier Jack war der erste Käufer des iPhone 6 in einem Apple Store in Perth, Australien. Er öffnete vor laufender Kamera der Morgen-Nachrichten die Verpackung und ließ das iPhone 6 fallen. Today Perth News interviewte den ersten Käufer des iPhone 6 in Perth, Australien. Dieser öffnete vor laufender Kamera die Verpackung seines neuen iPhone 6. Das tat er allerdings so ungeschickt, dass das Gerät herausfiel. Dennoch hat Jack Glück im Unglück gehabt, weil das Smartphone keinen zu großen Schaden nahm. Die Moderatorin war sichtlich geschockt und manche der Umherstehenden konnten nicht umhin ihrer Schadenfreude mit entsprechenden Rufen Ausdruck zu (...). Weiterlesen!

The post Australier lässt iPhone 6 vor laufender Kamera fallen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV erstrahlt nach Update in neuem Look

Apple hat gestern Abend auch ein Update für seinen Apple TV (dritte Generation) veröffentlicht, das mit rund einem Jahr Verspätung die im letzten Jahr mit iOS 7 eingeführten Designänderungen auch auf die Set-Top-Box bringt. Die Schriften in der Benutzeroberläche und die Icons der Kanäle orientieren sich in Gestaltung und Farbgebung nun an den Apps von iOS, zusätzlich sorgt das Update für eine Unterstützung der iOS-8-Funktionen Family Sharing und iCloud Photo Library.

Nutzer...

Apple TV erstrahlt nach Update in neuem Look
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Boxcryptor mit iCloud-Drive-Unterstützung ist fertig

Boxcryptor mit iCloud-Drive-Unterstützung ist fertig

Das deutsche Verschlüsselungswerkzeug kann nun auch Apples Speicherdienst absichern. Dazu benötigt man aber eine OS X 10.10 Beta. Es gibt aber weitere Neuerungen für alle Nutzer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Samsung-Nutzer tauschen verstärkt Geräte ein

Apple und Samsung

Die Anzahl der Samsung-Smartphones, die gegen Geld getauscht wurden, ist nach Angabe eines großen US-Wiederverkäufers zum Vorbestellungsstart des iPhone 6 sprunghaft gestiegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fingerabdrucksensor des iPhone 6 überlistet

Fingerabdrucksensor des iPhone 6 überlistet

Neues iPhone, gleiches Spiel: Auch der Fingerabdrucksensor des iPhone 6 fällt auf eine Gummiattrappe eines Fingers herein. Dabei ist das Missbrauchspotenzial unter iOS 8 größer denn je.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CopyLess Lite

CopyLess ist ein fortschrittlicher und flexibler Clipboard Manager.

Lite Version ist auf Speicherung von 10 letzten und 3 favoriten Elementen eingeschränkt.

Anders als die System-Zwischenablage kann CopyLess bis zu 100 Elemente speichern, auf die man jederzeit Zugriff hat.
Mit CopyLess entfällt die Notwendigkeit zwischen verschiedenen Anwendungen oder Fenstern ständig wechseln zu müssen um mehrere verschiedne Elemente zu kopieren und einfügen. Alle Elemente können sofort kopiert und eingefügt werden wann und wo auch immer es erforderlich ist.
Einfache und intuitive Benutzeroberfläche hilft Ihnen auf wesentliche Arbeit zu konzentrieren und nicht auf Programmbedienung, ablenkende visuelle Effekte oder Darstellung von Daten.

Hauptleistungsmerkmale:
- Alles was in die Zwischenablage kopiert wird, wird von CopyLess automatisch erfasst.
- Erweitert System-Zwischenablage bis auf 100 Elemente.
- Kopieren und einsetzen von Daten im beliebigen Format. Text, Bilder, Dateien oder anwendungsspezifische Daten…
- Kopieren und einfügen per Drag & Drop.
- Vorschau von erfassten Elementen und nahtlose Mac OS X Quick Look Integration.
- Textformatierung automatisch Entfernen “on the fly”.
- Aufrufen von CopyLess Zwischenablage mit einem einzigen Tastendruck.
- Einfügen von bis zu 10 letzten Elementen und 10 Favoriten mit benutzerdefinierten Tastenkombinationen ohne Öffnen des Hauptfensters.
- Elemente in Folge einsetzen (Serial paste).
- Anwendungsfilter um Daten aus bestimmten Programmen zu ignorieren, z.B. Passwörter aus “Schlüsselbundverwaltung”.
- Anzeige des Ursprungsprogramms aus dem die Daten kopiert wurden.
- Integrierte erweiterte Suche.
- Kopieren von einzelnen Elementen in die System-Zwischenablage ohne es in die aktive Anwendung sofort einsetzen zu müssen.
- Einsetzen von Daten mit einem einzigen Mausklick – optional.
- Kopierte Elemente bleiben erhalten auch wenn das Programm geschlossen wird.
- Integrierte “Schnellhilfe” erklärt sofort alle wichtigste Funktionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ziffernblock für Apples Bluetooth-Tastatur

Der Hardwarehersteller NewerTech hat mit dem "Wireless Aluminum Keypad" einen Ziffernblock auf den Markt gebracht, der per Bluetooth-Schnittstelle mit dem Mac verbunden wird. Er ist eine ideale Ergänzung für Apples Bluetooth-Tastatur, die keinen Ziffernblock bietet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Computeranimierter Vergleich mit seinen Mitstreitern

Designer Martin Hajek macht sich noch vor Verkaufsstart im nächsten Jahr an einen Vergleich zwischen der Apple Watch und seinen Mitstreitern – natürlich alles fein säuberlich computeranimiert.

15257213016 8324eac60e b 570x428 Apple Watch: Computeranimierter Vergleich mit seinen Mitstreitern

Insgesamt wird die Apple Watch mit drei seiner bekanntesten Mitstreiter verglichen: Die Moto 360, Samsung Galaxy Gear Neo 2 und der Pebble Steel. Vorweg lässt sich sagen, dass sich die Apple Watch im Vergleich sehr gut macht – nicht nur vom Design her. Pressefotos der Apfel-Uhr suggerieren beispielsweise, dass sie relativ dick ist. Doch das täuscht, wie sich auf folgendem Foto erkennen lässt.

15093465379 79fb5d0055 b 570x428 Apple Watch: Computeranimierter Vergleich mit seinen Mitstreitern

Während die oben gezeigte Moto 360 mit ihrer runden Form heraussticht, unterscheidet sie sich in der Tiefe nur minimal. Wenn die Apple Watch 2015 veröffentlicht wird, gibt es sicher noch zahlreiche Vergleiche. Diese Computeranimation gibt uns aber schon mal eine Idee wie sich das Gerät gegen seine Mitstreiter macht.

Viele weitere Bilder findet ihr unter diesem Link. Ein absoluter Klicktipp.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu in iOS 8: Speicheranbieter

speicherorteEine der nicht ganz so populären Neuerungen unter den Funktionszugängen des iOS 8-Betriebssystems sind die sogenannten Speicheranbieter. Speicheranbieter verwalten Bei dem Feature, das in den USA unter dem etwas einprägsameren Namen “Document Picker” firmiert, handelt es sich um eine neue System-Funktion die bereits jetzt von [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple liefert iOS 8 über eigenes Content Delivery Network aus

iOS 8 ist da. Das ist keine bahnbrechende Neuheit, da Apple am vergangenen Mittwoch bereits den Hebel umgelegt und die finale Version von iOS 8 freigegeben hat. Der Unterschied zu bisherigen iOS-Veröffentlichungen liegt allerdings darin, dass Apple bei iOS 8 erstmals auf ein eigenes Content Delivery Network zur Datendistribution gesetzt hat.

ios8_cdn

Wie das Wall Street Journal berichtet, hat Apple auf ein eigene CDN gesetzt, um iOS 8 an den Mann und die Frau zu verteilen. Eine riesige Herausforderung für Apple. Deepfield berichtet, dass bis zu 3 Terabits pro Sekunde an Daten verteilt werden mussten. Um das in Relation zu setzen: Das ist die Datenmenge von 75 HD-Filmen gleichzeitig pro Sekunde. Auch wenn die Apple Server in die Knie gezwungen wurden, kann man sagen, dass das CDN die Feuertaufe bestanden hat. Genau wie in den letzten Jahre erholte sich das Netzwerk innerhalb der ersten Stunden nach der Freigabe, als der Ansturm nachließ.

“It really was a significant coming out party for the Apple CDN,” DeepField Chief Executive Craig Labovitz said. “This is definitely a realization that Apple is not just a software player. They’re not just a maker of PCs. They have an Internet backbone and an international Internet presence.”

Bis dato setzte Apple auf Drittanbieter wie Akamai Technologies um iTunes Inhalte, Software etc. zu verteilen. Diese Anbieter haben auch in kleinem Umfang bei der iOS 8 Verteilung geholfen, der Großteil wurde jedoch über die Apple eigenen Netze erledigt. Ein solch großes, eigenes Netzwerk zu betreiben, kostet zwar zunächst einmal viel Geld. Auf lange Sicht gerechnet, wird es sich für Apple lohnen. Bereits vor Monaten tauchten Gerüchte auf, dass Apple ein eigenes CDN aufbaut, nun haben wir die Bestätigung dafür.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reckless Racing 3: neuer Teaser-Trailer & einige Preview-Screenshots

Pixelbite hat vor gut zwei Monaten den Release seines neuen Rennspieles Reckless Racing 3 für diesen Herbst angekündigt. Nun, wo so langsam die Blätter von den Bäumen fallen und der Herbst zweifelsohne vor der Tür steht, ist es Zeit für ein paar konkretere Informationen zum dritten Teil der Top-Down-Rennspielreihe.

So geschehen vor einigen Tagen, wo Pixelbite einen ersten Teaser-Trailer zu Reckless Racing 3 veröffentlicht hat. Das Video, das wir euch unten eingebunden haben, zeigt einen kleinen Vorgeschmack auf den actionreichen Racer und die drei Modi Gymkhana, Drift und Race.-v9305-
Zudem haben wir euch noch ein paar Screenshots der Rennstrecken und Rennwagen von Reckless Racing 3 eingefügt, die auf uns einen guten Eindruck hinterlassen haben. Wir können uns also auf ein grafisch ansprechendes Rennspiel in altbekannter und beliebter Manier freuen, dass aber sicherlich auch die eine oder andere Neuerung mit an Bord hat…
OFF-ROAD-ARENAThe-Zone-820x400Park_WIP-820x400
3-800x40020272321

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget-Tipps: TV unterwegs auf iPhone & iPad sehen

TV schaut man heute auch unterwegs am iPhone und iPad. Wir nennen die besten DVB-T- und DVR-Empfänger.

Für iPhone und iPad gibt es etliche DVB-T Empfänger im Angebot. Diese werden ganz einfach an den Lightning-Port gesteckt. Danach muss die dazugehörige App gestartet werden und schon könnt Ihr mit dem Fernsehen beginnen. Euer mobiles Datenvolumen wird dadurch nicht verbraucht. Auch im Ausland können die Geräte genutzt werden, ohne, dass irgendwelche Kosten entstehen. Hier eine kleine Auswahl:

Das Modell von LogiLink bietet dank der langen Antenne einen guten Empfang:

LogiLink VG0024

LogiLink

Die dazugehörige App kommt mit Browser und Email-Client, sodass Ihr während dem Fernsehen auch Arbeiten erledigen könnt:

ICUBE Tivizen pico 2

Der erste mobile TV-Empfänger für iDevices, der einen digitalen Videorekorder an Bord hat und TV-Sendungen zeitgesteuert aufnimmt.

tizi TV + DVR mit tizi Speicher (16 GB)

Hierauf könnt Ihr nicht nur Fernsehen, sondern auch das Programm aufnehmen und mehrere Geräte verbinden:

Tivizen Nano

Die kleine schwarze Box kann per Antenne erweitert werden. Die App erlaubt außerdem das Pausieren laufender Sendungen:

Elgato EyeTV

Elgato Eye TV

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So sieht das iPhone 6 innen aus

Kaum gekauft und schon zerlegt. Die Jungs von iFixIt haben ein iPhone 6 in seine Einzelteile zerlegt. Immer wieder schön anzusehen und auch interessant. Der Akku hat beispielweise 2.915 mAh.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Pfadleiste im Finder für mehr als nur die Übersicht nutzen

Die Pfadleiste im Finder ist nicht nur nützlich für den schnellen Überblick wo man sich gerade befindet. Ein Doppelklick auf einen Ordner im Pfad lässt das Finder-Fenster auch sofort in diesen Ordner wechseln.

Vor allem aber können auch Objekte per «Drag and Drop» bzw. «Ziehen und Fallenlassen» in einen der übergeordneten Ordner verschiebt, kopiert () oder dort ein Alias erzeugt werden ().

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: tizi Flachmann nur 25 Euro, Anker Ladegerät für 14 Euro

Wer Zubehör für sein neues iPhone sucht, ist heute bei Amazon richtig.

Tizi FlachmannHeute möchten wir noch zwei nette Amazon-Deals mit euch teilen. Sowohl equinux als auch Anker haben uns per Mail auf Rabattaktionen aufmerksam gemacht. Es gibt einen mobilen Akku und ein Merfachladegerät für die Steckdose.

Der tizi Flachmann (Amazon-Link), ein extrem flacher und kompakter Akku, verfügt über 4000 mAh und kann iPhone und iPad im Notfall oder auf Reisen aufladen. Um Strom vom Akku zum iOS-Gerät zu transferieren müsst ihr euer USB-Kabel anschließen, der Akku selbst wird per Micro-USB aufgeladen. Der tizi Flachmann ist mit 116 x 68 x 9 Millimeter wirklich sehr klein gebaut.

Der Original-Preis liegt bei 34,99 Euro, mit dem Gutscheincode APPG10FM gibt es 10 Euro Rabatt, so dass ihr nur noch 24,99 Euro zahlt – wer kein Prime-Kunde ist, bekommt trotzdem kostenlosen Versand, da der Original-Preis herangezogen wird. Der Gutscheincode ist bis einschließlich Montag gültig.

Wer keinen Akku mehr benötigt, könnte einen Blick auf das Ladegerät von Anker (Amazon-Link) werfen, das vier Geräte gleichzeitig aufladen kann. Die Ports verfügen über eine Ausgangsleistung von 2,1A und 1,5A. Auch wenn die Verarbeitung etwas günstig aussieht, verrichtet der kleine Ladestecker einen guten Dienst.

Aktuell verlangt Amazon 16,99 Euro, mit dem Gutscheincode 147136WD wird der Preis auf 13,99 Euro reduziert. Prime-Kunden bekommen kostenlosen Versand, alle anderen sollten eventuell noch etwas mit bestellen.

Der Artikel Amazon: tizi Flachmann nur 25 Euro, Anker Ladegerät für 14 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Die besten Apps mit Widgets Unterstützung [LISTE]

iOS 8 ist noch neu und es gibt noch viel zu entdecken. In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie Ihr die Widgets nutzt.

Hier zunächst empfehlenswerte Apps, die Widgets unterstützen:

Dropbox Dropbox
(8670)
Gratis (uni, 44 MB)
Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Clear - Aufgaben & Erledigungslisten
(859)
2,99 € (uni, 14 MB)
iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch iTranslate - Übersetzer & Wörterbuch
(24395)
Gratis (uni, 27 MB)
Yahoo Wetter Yahoo Wetter
(11497)
Gratis (uni, 29 MB)
Sky Guide – Sternenkarte Sky Guide – Sternenkarte
(972)
1,99 € (uni, 94 MB)
Day One – Tagebuch Day One – Tagebuch
(1605)
4,49 € (uni, 28 MB)
Wunderlist: To-Do Liste
(11264)
Gratis (uni, 59 MB)
Hotel Tonight Hotel Tonight
(194)
Gratis (uni, 26 MB)
OmniFocus 2 for iPhone OmniFocus 2 for iPhone
(126)
17,99 € (iPhone, 16 MB)
Magisto – Der magische Video Editor Magisto – Der magische Video Editor
(656)
Gratis (uni, 23 MB)

S0 aktiviert Ihr die Widgets auf Eurem Device

  • Ladet eine kompatible App aus dem Store. Apple selbst empfiehlt dabei bereits neun (die App-Boxen haben wir Euch unten angehängt) gute.

iOS 8 Widgets i mal 1 1

  • Öffnet die Mitteilungszentrale, indem Ihr vom oberen Bildschirm-Rand nach unten wischt und begebt Euch in den Tab “Heute”
  • Ganz unten befindet sich dann ein großer Button, auf dem “Bearbeiten” steht – tippt diesen an

iOS 8 Widgets i mal 1 2

  • Nun seht Ihr eine Liste der Apps, die Widgets unterstützen. Um sie hinzuzufügen, tippt Ihr auf das grüne “+” neben dem Icon
  • Bestätigt die Änderungen, indem Ihr auf “fertig” klickt

iOS 8 Widgets i mal 1 3

  • Wartet, bis die Widgets vollständig geladen sind und fertig

iOS 8 Widgets i mal 1 4

  • Um Apps wieder zu entfernen, tippt Ihr anstatt auf das “+” auf das “-” und danach auf “Entfernen”

iOS 8 Widgets i mal 1 5

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kamera-Vergleich: iPhone 6 Plus vs. iPhone 5s

Reisefotograf Austin Mann hatte Gelegenheit, eine Woche lang die Kamera des iPhone 6 Plus mit dem iPhone 5s zu vergleichen. Zum Einsatz kam das ungleiche iPhone-Gespann auf Island und lieferte eindrucksvolle Bilder. Bemerkenswert an der veröffentlichten Videodokumentation ist auch, dass diese selbst mit dem iPhone 6 aufgezeichnet wurde. Im Vergleich zwischen neuer und alter Generation ist deut ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gemischte Meinung über iOS 8 und neue Funktionen

desktop_ios8_icon_2x

Wir haben schon einmal einen Artikel darüber veröffentlicht, wie iOS 8 bei uns in den ersten Stunden angekommen ist und viele von euch haben Ihre eigenen Erfahrungen gepostet und uns mitgeteilt. Aus dieser Ansammlung möchten wir nun ein generelles Fazit über iOS 8 und das erste große Update nach iOS 7 ziehen. Generell ist zu sagen, dass einige mit der Akku-Laufzeit nicht zufrieden sind und von einer deutlichen Verringerung sprechen. Doch viel schlimmer ist die Performance von iOS 8 auf älteren Geräten, wie beispielsweise dem iPhone 4S. Hier berichten Leser, dass das iPhone sehr langsam und träge wird und die Leistung des Gerätes kaum noch ausreichend ist.

Wir selbst haben die Erfahrung gemacht, dass noch einige App-Anbieter mit der neuen Software ringen und noch keinen “Bugfix” auf veröffentlicht haben. Auf dem iPhone 5 und auf dem iPhone 5S gibt es hingegen weniger Probleme mit der Software. Fazit ist also, dass Apple noch kräftig nachlegen muss, um alle Kunden zufrieden zu stellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CNN und TV Pro demonstrieren: Mehr Inhalt auf dem iPhone 6

proEinfach nur größer? Das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus zeigen viele der derzeit im App Store angebotenen Applikationen auf ihren neuen Displays zwar größer, aber nicht unbedingt auch mit zusätzlichen Inhalten an. Wirf man etwa einen Blick auf die Tagesschau, stellt man [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Plus: Unboxing und Vorstellung [VIDEO]

Gerade haben wir Euch das Unboxing des iPhone 6 im Video gezeigt, nun wie versprochen das zweite Video.

Keine langen Vorreden. Jetzt seht Ihr das Unboxing und die Vorstellung des größeren iPhones 6 Plus. Auch dieses Modell hat Simon mit seiner Kamera ausgeleuchtet. Schöne Eindrücke, die Euch hoffentlich die Frage erleichtern, zu welcher Gerätegröße Ihr greift – sofern Ihr nicht schon stolze iPhone-6-Besitzer seid.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Telekom bestellen
iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Vodafone ordern
iPhone 6 bei O2 kaufen
iPhone 6 Plus bei O2 sichern


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Northern Tale 2 (Freemium)

Nachdem die böse Hexe Gesta besiegt war, war der Frieden wiederhergestellt. Der Wikingerkönig Ragnar beschließt, das Königreich in seiner früheren Pracht wieder aufzubauen – die zerstörten Dörfer zu reparieren und die verfluchten Bäume zu heilen. Doch Gesta ist noch am Leben, und ein noch größeres Übel bedroht die Wikinger.
Reise durch 50 prachtvolle Levels und erforsche wundersame Orte, schließe Freundschaft mit Meerjungfrauen und Pilzen in den fernen Ländern, verhindere einen Krieg zwischen zwei mächtigen Nationen und erlebe, wie die Geschichte dank verbesserter 3D-Grafik lebendig wird!

- Stelle den alten Glanz von König Ragnars Königreich wieder her – in einem unvergesslichen Abenteuer
- Verbessere das Königreich und renoviere dabei Dörfer, sammle Gold und erzeuge und produziere Nahrungsmittel
- Triff schrullige Charaktere wie Meerjungfrauen, Pilze und viele mehr
- Spiele 50 Levels voller Herausforderungen und schalte alle Erfolge frei

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS-8-Handbücher

Seit Mittwoch steht das iOS 8 zum kostenlosen Download bereit (mehr dazu hier), nun hat der Hersteller auch die Dokumentation zu dem neuen Mobilbetriebssystem veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Jailbreak: Team Pangu arbeitet bereits an einer Lösung

iPhone JailbreakBekanntermaßen ist das neue iOS 8 von Apple seit wenigen Tagen in Umlauf und natürlich gibt es dementsprechend derzeit auch noch keine Jailbreak-Lösung dafür. Das bedeutet, dass sich für Jailbreaker gerade aktuell die Frage stellt, ob man für seinen Jailbreak auf die tollen und wichtigen Neuerungen von iOS 8 verzichtet und diesen bestehen lässt oder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plunder Pirates: Hilfe, die Pay-to-win-Piraten schlagen wieder zu!

Unheilvoller dürfte die Kombination aus Entwicklerteam Rovio und einem SeaFight-ähnlichem Spielprinzip, wie es in Plunder Pirates der Fall ist, kaum sein.

Plunder Pirates 1

Plunder Pirates (App Store-Link) wird derzeit überraschenderweise von Apple in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ und als „Unser Tipp“ im deutschen App Store gelistet. Weniger überraschend ist die Tatsache, dass sich die knapp 93 MB große Universal-App kostenlos herunterladen lässt – wie es sich für einen Freemium-Titel eben gehört. Immerhin stehen alle Inhalte des Strategie- und Aufbauspiels bereits jetzt schon in deutscher Sprache bereit.

Wie eingangs schon erwähnt, bedient sich Plunder Pirates eines ähnlichen Gameplays, wie man es von Piraten-Spielen wie dem Browser-Game SeaFight schon kennt. Allerdings werden in Plunder Pirates nicht nur strategische Kämpfe auf See ausgefochten, sondern es gilt gleichzeitig, ein Piratenversteck nach und nach aufzubauen, inklusive Grog-Schenke, Gildenhalle und Verteidigungsbauten.

Zeit ist Geld – oder umgekehrt

Nach einer kurzen Einführung darf der geneigte Nutzer von Plunder Pirates gleich einmal ein paar Häuser bauen, Piraten anheuern und zum ersten Mal in See stechen, um fremde Inseln zu erkunden und deren Bewohner auszuplündern. Was zunächst noch relativ spaßig ist, wird schon nach kurzer Zeit zu einem Pay-or-wait-Prinzip: Selbst das Anheuern von Piraten dauert schnell 5 Minuten oder länger, der Bau von Gebäuden auch auf kleinstem Level um die 20 Minuten.

Wer nicht zwischendurch einen Kaffee trinken, abwaschen oder die Wohnung staubsaugen will, ist gezwungen, die Edelstein-Währung von Plunder Pirates in Anspruch zu nehmen. Hat man anfangs noch 200 dieser wertvollen pinken Steinchen auf Lager, schmilzt dieser Vorrat rapide dahin, sofern man während des Spiels keine Wartezeiten in Kauf nehmen will. Mit den Edelsteinen lassen sich auch beispielsweise Gebäude erstehen, für die man noch nicht genügend Geld in Form von Goldmünzen auf dem eigenen Konto gesammelt hat.

Auch die Entwickler plündern mit großer Leidenschaft

Plunder Pirates 2Logischerweise sieht Rovio hier ein probates Mittel, um ungeduldigen Spielern das Bargeld aus der Tasche zu ziehen – und so finden sich, wer hätte es anders erwartet, kleine Haufen von Edelsteinen für unter 10 Euro, aber auch ganze Schatztruhen mit Werten bis zu wahnsinnigen 89,99 Euro. Das Plünder-Prinzip scheinen die Piraten von Rovio selbst am besten zu beherrschen.

Noch unangenehmer wird es, wenn man mit dem eigenen Piratenschiff nicht nur auf Erkundungsfahrten auf die Weltmeere segeln, sondern auch gegen andere Spieler kämpfen will. Nicht nur wird für einen solchen Kampf ein Obolus in Form von Goldmünzen fällig – auch die Auswahl der Gegner ist scheinbar ausschließlich darauf bedacht, selbst möglichst hohe Niederlagen einzufahren, um dann in einem nächsten Schritt auf Teufel-komm-raus die eigene Ausrüstung weiter upgraden zu müssen. Als Neuling auf Level 2 beispielsweise bekam ich mit meinen maximal verfügbaren 10 Piraten als Mannschaft eine derbe und vor allem schnelle Niederlage verpasst, die mir nicht den Hauch einer Chance einräumte.

Spielspaß sieht also einmal wieder anders aus. Wer nicht zwangsläufig echtes Geld in Plunder Pirates investiert, wird wohl nicht lange Freude an diesem ansonsten grafisch hübsch aufgemachten Titel haben. „Plunder Pirates ist komplett kostenlos spielbar, aber es stehen auch optionale In-App-Käufe zur Verfügung“, lassen die Developer in der App-Beschreibung verlauten. Wer zu viel Zeit hat, gehört vielleicht zur Zielgruppe der Gratis-Spieler – allen anderen sei von diesem erneuten Versuch der Geldmacherei abzuraten.

Der Artikel Plunder Pirates: Hilfe, die Pay-to-win-Piraten schlagen wieder zu! erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Falltest nicht bestanden

Wo rohe Kräfte sinnlos walten: iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind da. Nachdem man tagelang in der Schlange vor dem Apple Store stand und endlich je eins der begehrten Apple-Smartphones sein Eigen nennt… Wa gibt es da näherliegendes, als sie gleich mal fallenzulassen? Über Sinn oder Unsinn streiten wir mal nicht, aber bestanden haben beide Geräte den Test nicht.

So gut wie alle iPhones kamen bislang bei derartigen Tests ganz gut weg. Meistens war von Kratzern abgesehen nicht viel an den Geräten auszumachen, in jedem Fall blieben sie funktionstüchtig. Nur wenn sie einmal ganz unglücklich auf einer Ecke aufgekommen sind, gab es Risse im Glas. Bei iPhone 6 und iPhone 6 Plus scheint das nun aber anders zu sein.

PhoneBuff hat einen Falltest unternommen und dies für die Nachwelt auf YouTube gestellt. Die Testanordnung war, dass je ein iPhone 6 und ein iPhone 6 Plus nach einem freien Fall etwa aus Hosentaschenhöhe auf der Rückseite, der Unterkante und auf dem Display aufkommen sollten. Auf der Rückseite landete das iPhone 6 ganz gut. Auch das iPhone 6 Plus schlug sich in der Disziplin akzeptabel.

Der zweite Test sollte das iPhone auf der Unterkante landen lassen, also dort wo Lautsprecher und Lightning-Anschluss zu finden sind. Statt auf der Unterkante kam es leicht versetzt auf der Ecke aus. Dies hat dem iPhone 6 aber auch nicht viel ausgemacht. Auch das iPhone 6 Plus kam nicht ganz wie gewünscht auf dem Boden auf, im Gegensatz zum iPhone 6 haben die Kräfte aber ausgereicht, um das Glas reißen zu lassen. Die Landung auf dem Bildschirm haben beide iPhones nicht wegstecken können, in beiden Fällen zerbrach das Glas. Nicht unerwähnt sei, dass der Bildschirm an sich jeweils noch funktioniert.

Kleines ironisches Detail am Rande: Ein iPhone wurde genutzt, um die Slomo-Aufnahmen vom Fall zu machen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clever Lotto – jetzt mit iPad Support

Online-Lotterien erfreuen sich in Deutschland einer großen Beliebtheit. Jede Woche tippen die Lottospieler Ihre Glückszahlen und hoffen auf einem großen Gewinn. Damit sich das Spiel um dem Jackpot besonders komfortable gestaltet, haben sich mehrere Anbieter für Online-Lotterien auf dem Markt etabliert. Wir haben uns bereits einige App-Ableger der Lotterien genauer angeschaut und statten der kostenlosen App “Clever Lotto – 6aus49, EuroJackpot & GlücksSpirale – Mit Lotto24“ aus gegeben Anlass erneut einen Besuch ab.

clever lotto 1

Clever Lotto App

Die erfolgreiche Lotto-App erhält in dem jüngsten Update einen nativen iPad Support und liefert somit ein langersehntes Feature. Von nun an können die Spieler auch mit einer, auf das iPad angepassten Version, mobil Lotto spielen. Die App ist weiterhin für Kiosk- und Onlinespieler geeignet und garantiert durch eine Kooperation mit Lotto24.de eine Auszahlung des Gewinns. Der staatlich garantierte Gewinn wird vielen Lotto-Spielern eine Entscheidungshilfe geben, welche Online-Lotterie zu den eigenen Favoriten zählt.

clever lotto 2

Auch nach dem letzten Update bleibt die App klar strukturiert und ermöglicht somit eine schnelle Bedienung. Für Kiosk-Spieler ist die Scan-Funktion, mit dessen Hilfe die Spielscheine eingelesen werden können, eine willkommene Erleichterung. Wer immer auf dem laufenden bleiben möchte und seinen Millionengewinn nicht verpassen will, hält sich mit einer integrierten Push-Mitteilungs-Funktion auf dem Laufenden.

clever lotto 3

Wie schon in seiner Vorgängerversion überzeugt Clever Lotto und bietet jetzt auch iPad Nutzern ein ansprechendes Benutzerinterface. Lotto-Spieler, die Clever Lotto noch nicht auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch installiert haben und in Zukunft auf das Zettelchaos verzichten wollen, sollten einen Probelauf mit der praktischen Lotto-App machen. Lauffähig ist die App ab iOS 7.0 und benötigt 19.6 MB eueres Flash-Speichers.

Übrigens, wer die aktuellen Jackpots nicht im Gedächtnis hat: Lotto 6aus49 hält momentan 4 Millionen Euro bereit, der Eurojackpot lockt mit 60 Millionen Euro und die GlücksSpirale hält 7500 Euro Sofortrente bereit. Kleine Info nach am Rande. Innerhalb der App gibt es ein Gewinnspiel. Verlost wird ein iPad Mini Retina 16GB. Das Gewinnspiel wird nach dem Download der App angezeigt und läuft bis zum 29.09.2014 16 Uhr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple überholt iAd Producer

Apple überholt iAd Producer

Die neue Version des Tools zur Werbegestaltung kann nun auch Anzeigen für die Desktop-Version von iTunes erstellen. Sie dient aber auch zum Bau von anderen interaktiven Inhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud Drive dank iCloud-Systemsteuerung 4.0 für Windows

Als Mac-User muss man sich noch bis zur Freigabe von OS X Yosemite im Oktober gedulden, ehe man das bereits mit iOS 8 eingeführte iCloud Drive auch wirklich nutzen kann. Bis dahin wird man sich am Mac wohl noch mit dem Zugriff über die iCloud-Webseite begnügen müssen. Unter Windows hat das Warten bereits jetzt ein Ende. Dank der iCloud-Systemsteuerung in Version 4.0 kann man hier iCloud Drive bereits jetzt als gewöhnlichen Ordner, ähnlich dem Prinzip von Dropbox, in der Verzeichnisstruktur des PCs nutzen, auf die darin abgelegten Inhalte Zugreifen und auch neue Inhalte hinzufügen. Voraussetzung hierfür ist mindestens Windows 7.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Experte: Apple Watch könnte sehr teuer werden

Apple Watch

Der üblicherweise gut informierte Apple-Blogger John Gruber geht davon aus, dass die goldenen "Edition"-Modelle von Apples Computeruhr Tausende Dollar kosten könnten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-6-Leaks: Verhaftung bei Foxconn

Foxconn

In China hat die Polizei einen Mitarbeiter von Apples Auftragsfertiger festgenommen. Er soll Bauteile der neuen Smartphone-Generation des Herstellers gestohlen und verkauft haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie leicht man mit dem iPhone PIN-Nummern stehlen kann – und wie Du Dich dagegen wehrst

Schaut Euch mal den Video-Beitrag an. In ihm wird gezeigt, wie man mit einem iPhone-Infrarot-Aufsatz von Flir ganz einfach PIN-Nummern von Kredit- oder EC-Karten klauen kann. Gezeigt wird der Trick an einem Verkaufsterminal im Laden, möglich wäre das aber auch an vielen Geldautomaten. Das Video ist zwar in englischer Sprache, man kann es aber gut verstehen.

Das im Film genutzte  Flir One (350 US$) wird wie eine Schutzhülle auf die iPhone-Modelle 5 und 5S aufgesteckt und macht Infrarotstrahlen von Lebewesen und Gegenständen sichtbar. Diese Wärmestrahlen sind für das Auge nicht zu sehen, da ihre Wellenlängen außerhalb des sichtbaren Bereichs liegen.

Da Du mit Deinen Fingern auf dem Nummernfeld beim Eintippen Deiner Geheimzahl allerdings ganz leicht die Wärme veränderst, kann Flir One das lesen, wenn der Täter nur schnell genug ist. Mit jeder Sekunde nach dem Eintippen wird das Wärmefeld geringer und so muss ein Täter schon schnell sein. Interessant: weil die Wärme auf den Tasten abnimmt, kann man sogar die Reihenfolge der Zahlen bestimmen.

Gezeigt wird auch, wie man sich vor der neuen Form des Pin-Diebstahls schützen kann. Der Trick dagegen ist nämlich super simpel:

Prinzipiell können Täter mit dem PIN-Code allein nichts anfangen, wenn sie aber auch die Karte in den Besitz bekommen, können Sie zum Beispiel das Konto leerräumen oder mit der Karte an den Kartenterminals überall bezahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit nimmt neue iPhone 6 Modelle auseinander: Einfachere Reparatur möglich

iFixit-iPhone-6-Plus-Akku

Heute ist der Verkauf des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus gestartet.

Für den Reparaturdienst iFixit natürlich ein Grund die neuen Modelle gleich mal auseinander zu nehmen. Den neuen iPhone 6 Geräten werden dabei die letzten Geheimnisse entlockt.

Beide iPhone 6 verfügen über 1 GB RAM. Der Akku ist beim grösseren iPhone 6 Plus 2915 mAh stark, eine deutliche Verbesserung gegenüber dem iPhone 5S. Beim iPhone 6 verfügt er über 1810 mAh.


iFixit-iPhone-6-Plus

Beide iPhone Modelle sind einfacher zu reparieren als das iPhone 5S vom letzten Jahr. Sie kommen auf der iFixit Reparaturskala auf einen Wert von 7 Punkten (bei 10 möglichen). Das iPhone 5S bekam letztes Jahr 6 Punkte.

iFixit-iPhone-6-Plus-Battery

Sowohl Akku wie auch das Display lassen sich leichter tauschen, vor allem geht beim Öffnen der neuen iPhone 6 Modelle der Fingerabdruckscanner nicht mehr kaputt.

Die Innereien des iPhone 6 sowie des iPhone 6 Plus könnt ihr euch  bei iFixit anschauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Unboxing und Vorstellung [Video, deutsch]

Die neuen iPhone 6 Modelle sind da: Und natürlich sollt Ihr zu beiden Geräten einen guten Eindruck bekommen.

Legen wir los mit dem iPhone 6, dem kleineren, der beiden Modelle. Simon hat es vor die Kamera gelegt. In Kürze folgt dann natürlich auch das Unboxing des iPhone 6 Plus. Aber hier erst mal die “kleine” Variante, Film ab und gute Unterhaltung:
iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Telekom bestellen
iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Vodafone ordern
iPhone 6 bei O2 kaufen
iPhone 6 Plus bei O2 sichern


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blick ins Innere von iPhone 6 Plus und iPhone 6

Blick ins Innere von iPhone 6 Plus und iPhone 6

iFixit hat die beiden größeren iPhone-Modelle geöffnet und die Komponenten identifiziert. Beide Geräte seien etwas leichter zu reparieren als der Vorgänger.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video aus Dresden: Polizeischutz für Ausverkaufs-Ansage

ostdeutschlandDer iPhone-Verkauf hat begonnen. Eine positive Nachricht möchte man meinen. Der Blick auf die mediale Berichterstattung zeichnet in diesem Jahr jedoch ein anderes, deutlich trüberes Bild als noch 2013. Selbst wenn wir von Ausreißern wie dem Einsatz des SAT.1-Teams absehen; tendenziell scheint die negative Presse zu überwiegen. Aus [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Oft aufgezwungene Vollmacht für Tastaturen von Drittherstellern

Mit dem diese Woche erschienenen iOS 8 erlaubt Apple erstmals Tastaturen von Drittherstellern im mobilen Betriebssystem. Damit die Tastaturen keine Daten auslesen und weiterverwenden können, laufen die Tastaturen — wie auch die neuen Extensions — in einem Container, also einem abgesicherten Modus. Es steht dem Nutzer aber frei, den Tastaturen auch den «vollen Zugriff» zu erlauben. Viele Tastaturen jedoch sind ohne diese «Vollmacht» gar nicht nutzbar.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Display Menu

Display Menu ist eine App, die dir das Umschalten zwischen verschiedenen Displayeinstellungen mit einem Mausklick ermöglicht.
Je nach Display kannst du Auflösung, Mirroring, Bildwiederholrate und HiDPI einstellen.
Diese kostenlose Version von Display Menu unterstützt nicht die beiden ‘kleinen’ Bildschirm-Einstellungen des Retina MacBook Pros.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
6 CableDrop Clips

Gadget-Tipp: 6 CableDrop Clips ab 1.53 € inkl. Versand (aus China)

Sorgt für Ordnung auf dem Schreibtisch…

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Tropico 5: Mac-Version ist da

Kalypso Media hat heute eine Mac-Version der neuen Wirtschaftssimulation Tropico 5 auf den Markt gebracht. Sie ist zum Preis von 35,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich und liegt auf Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PvP-Shooter “Assault: Blue vs Red”: Rot gegen Blau an einem Gerät

Gestern erschienen ist Assault: Blue vs Red -l15080- von Indie-Entwickler Jason Tacker. Den Arcade-Shooter gibt es nur für das iPad, der Download kostet 0,89€.

Im Spiel schlüpft ihr in die Rolle eines kleinen, tapferen, blauen Soldaten und müsst eine Insel, die in die Hände der rebellischen Fraktion der roten Armee gefallen ist, von ihrem Schicksal befreien. Wie ihr das anstellt, könnt ihr in den nachfolgenden Zeilen lesen.

Die wichtigsten Aufgaben, könnt ihr mit zwei Fingern absolvieren: laufen und schießen. Ihr lauft mit Hilfe eines virtuellen D-Pads unten links und schießt mit Hilfe eines Buttons unten rechts. Zu Beginn eines Spieles habt ihr 25 Gesundheitspunkte und drei Leben. Diese Zahlen, sowie die Informationen über besondere Waffen, befinden sich am oberen Bildschirmrand.

Gesundheit verliert ihr pro gegnerischer Kugel, die euch trifft. Ein Leben ist aufgebraucht, wenn eure Gesundheit auf null gesunken ist. Verliert ihr alle Leben ist der Durchgang folgerichtig beendet und ihr müsst die Mission von neuem beginnen. Insgesamt bietet das Spiel 14 normale Missionen und drei Boss-Kämpfe, die ihr in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden versuchen könnt: normal, hart oder unmöglich.

Zusätzlich zu eurem Maschinengewehr könnt ihr durch Power-Up-Kisten bessere Waffen bekommen. Die Rakete, die statt des normalen Schaden von 1 gleich 15 verursacht, und die Mine, mit der ihr auch schwerere Einheiten in die Luft sprengen könnt. Beide sind aber nur begrenzt nutzbar. Die normalen gegnerischen Einheiten könnt ihr mit drei Schuss aus dem Weg räumen. Je nach Schwierigkeit lassen sie dann eine bis drei Medaillen fallen, mit denen ihr später euren Soldaten aufrüsten könnt. Des Weiteren finden sich in den Kisten manchmal Geschwindigkeitsboosts, die euren Charakter schneller werden lassen, sowie Gesundheit.

Auf dem Weg durch die Missionen erwarten euch zahlreiche Gegner, die, sobald sie euch sehen, auf euch schießen. Flucht ist zwar die beste Möglichkeit, um keinen Schaden zu erlangen. Leider könnt ihr dabei aber auch die Gegner nicht treffen (ist halt kein Dual-Stick-Shooter), was das Kampfsystem recht schwer macht. Einen Gegner zu töten, ohne Schaden zu erleiden, mag ja noch möglich sein. Werden es aber mehr Gegner, haben wir leider immer Schaden genommen. Zusätzlich erschwert die Tatsache, dass man während eines Respawn Schaden erleiden kann, eine erfolgreiche Mission enorm. Dadurch wird man mit Pech noch während man machtlos ist erneut getötet.

Nebn den Single-Player-Missionen gibt es noch einen Multiplayer-Modus, bei dem ihr mit einem Freund an einem Gerät gegeneinander kämpft. Dieser Modus lässt euch auf einer kleinen Map mit der Aufgabe, dem Gegner Schaden zu machen und sich selbst möglichst verdeckt zu halten, was wirklich taktisches Geschick benötigt und auch deshalb mehr Spaß als der Single-Player-Modus macht. Außerdem gibt es noch einen Survival-Modus, in dem ihr möglichst lange gegen Horden von Zombie-Gegnern überleben müsst.

Assault: Blue vs Red -l15080- mag ja ganz nett sein und wartet immerhin mit drei verschiedenen Modi auf euch, hat uns aber nicht begeistern können. Am meisten Spaß hat uns der Modus für zwei Spieler gemacht. Hier wird also nur derjenige fündig, der ein taktisches Mehrspieler-Spiel für zwei für ein Gerät sucht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebble: Smartwatch-Firmware auf Version 2.5 aktualisiert

Die Smartwatch Pebble hat ganz aktuell ein Firmware-Update bekommen. Jedoch gibt es dabei nicht nur Fehlerbehebungen – auch neue Funktionen werden durch das Update aufgespielt.

Nach rund einem Jahr werden jetzt auch Emojis unterstützt, bislang konnte Pebble lediglich eckige Klammern als Smiley-Ersatz darstellen. Der interne Kompass kann durch das Update genutzt werden und es besteht die Option, diesen über entsprechende Anwendungen zu verwenden.

1411126486 Pebble: Smartwatch Firmware auf Version 2.5 aktualisiert

Die Version 2.5 der Pebble-Firmware soll jetzt auch iOS 8 in vollem Umfang unterstützen. Wurden Nachrichten auf der Smartwatch gelesen, wird die Info auch auf dem iPhone gelöscht. Für Android-User soll dieses Feature ebenfalls bald verfügbar sein.

Pepple-Nutzer sollten über das Update automatisch informiert werden. Ist dies nicht der Fall, kann man über die Pebble-App auf Support und Check for Updates nach Updates suchen. Viel Freude dürfte diese Erweiterung vor allem aufgrund der Smiley-Unterstützung bieten. Zuletzt wurden aber auch mehrere Bugs behoben, welche die Leistung der Pebble zumindest teilweise eingeschränkt hatten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 & iPhone 6 Plus im Video: Hands-On, Größenvergleich & mehr

Auch wir haben heute unseren neuen iPhones erhalten und möchten euch mit ersten Eindrücken versorgen.

iPhone 6 BannerHeute möchten wir gerne ein Lob für den Hermes-Boten aussprechen. Das erste iPhone 6 wurde heute an uns ausgeliefert. Gerne möchten wir euch die beiden neuen Geräte vorstellen, unsere ersten Eindrücke schildern und einen Geekbench-Test liefern.

iPhone 6 & iPhone 6 Plus im Video

Sowohl das iPhone 6 als auch das iPhone 6 Plus liegen aufgrund der abgerundeten Kanten sehr gut in der Hand. An der Verarbeitung gibt es rein gar nichts auszusetzen, jedoch gibt es zwei kleine Schönheitsfehler: Die hervorstehende Kameralinse und die rückseitigen Antennen.

Das große Display beim iPhone 6 Plus bietet eine gestochen scharfe Auflösung und kann jetzt noch mehr Inhalte darstellen, allerdings ist eine 1-Hand-Bedienung nicht mehr möglich. Beim iPhone 6 ist das Display um 0,7 Zoll gewachsen, kann aber immer noch sehr gut mit einer Hand bedient werden.

Bei beiden Geräten ist der Power-Knopf von oben an die rechte Seite gerutscht, wo er auch definitiv hingehört. Dieser lässt sich gut mit dem Daumen bedienen, ein oben angebrachter Schalter wäre vor allem beim iPhone 6 Plus mehr als sinnlos gewesen.

Besonders zu loben ist die neue Kamera, vor allem die des iPhone 6 Plus. Mit der Bildstabilisierung können brillante Fotos geknipst werden. Erste professionelle Aufnahmen könnt ihr bei austinmann.com einsehen, der die neuen Geräte schon länger testen konnte.

Erstes Zwischenfazit

In den ersten Minuten und Stunden gefällt uns das neue iPhone 6 und iPhone 6 Plus wirklich sehr gut. Ich persönlich tendiere eher zum iPhone 6, die Plus-Variante ist mir einfach zu groß. Ich bin gespannt wie sich das neue Gerät im Praxis-Einsatz machen wird.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es sich hier lediglich um erste Eindrücke handelt. Wie sich das neue iPhone 6 im Alltag schlagen wird, werden wir in den nächsten Woche und Monaten genau beobachten und euch dann mit weiteren Infos versorgen.

Die Frage an euch, wenn ihr das neue Gerät schon habt: Wie ist euer erster Eindruck? Gefällt euch die neue Bauform?

iPhone 6 & iPhone 6 Plus kaufen

Der Artikel iPhone 6 & iPhone 6 Plus im Video: Hands-On, Größenvergleich & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Video] FAIL: Erster Käufer lässt iPhone 6 aus Apple Store fallen

Heute ist das iPhone 6 offiziell in den Verkauf gestartet. Die Australier waren wieder einmal die ersten, welche sich über die Öffnung der Apple Stores freuen durften. Natürlich waren auch zahlreiche Kamera-Teams anwesend, die vor allem den ersten iPhone 6 Kunden weltweit interviewen wollten. Doch es kam zu einem Zwischenfall!

Im folgenden Video sehen wir, wie der erste iPhone 6 Kunde in Australien interviewt wird. Die Nachrichtensprecherin ist mindestens ebenso aufgeregt wie der Mann. Mit zittrigen Händen macht er den Karton auf und dann passiert es: Das iPhone 6 fällt mindestens 1 Meter tief auf den harten Asphaltboden!

 

Nachdem das heruntergefallene iPhone 6 auch von der anstehenden Menge bemerkt wurde, hörte man einen großen Aufschrei. Die Nachrichtensprecherin war erst einmal sprachlos. Hoffen wir mal, dass dem iPhone 6 nichts passiert ist…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft OneNote

Heben Sie das enorme Potenzial Ihrer Ideen und Entdeckungen mit OneNote, Ihrem ganz persönlichen digitalen Notizbuch. Mit OneNote erfassen Sie Geistesblitze, Augenblicke der Inspiration oder einfach nur eine Liste mit Besorgungen, die Sie nicht vergessen dürfen.
Gleich, ob Sie zu Hause, im Büro oder unterwegs sind, Ihre Notizen sind stets zur Hand. Und Sie können Ihre Notizen für andere freigeben und mit ihnen zusammenarbeiten, auch auf verschiedenen Geräten!

Und hier sind weitere Ideen, wie Sie OneNote verwenden können:
•Erfassen Sie Notizen mit umfangreicher Formatierung für Schule und Universität, Besprechungen oder Forschungsprojekte
•Behalten Sie Ihre Einkaufsliste im Griff, und haken Sie Erledigtes an Ort und Stelle ab
•Erstellen Sie eine Reiseroute, und halten Sie Ihre Reisepläne für den nächsten großen Urlaub fest
•Fotografieren Sie Quittungen und Rechnungen, und nehmen Sie dem Papierberg die Spitze
•Arbeiten Sie mit Ihrem Team zusammen, und teilen Sie Ideen
•Recherchieren Sie Artikel und Preise, um die beste Kaufentscheidung zu treffen
•Behalten und bearbeiten Sie alle Ihre Notizen – gleich, ob sie in OneNote auf dem Mac, dem Tablet, dem Smartphone oder in einem Browser erfasst wurden

Die wichtigsten Features:
•Synchronisieren Sie Ihre Notizbücher nahtlos über die Grenzen von Computern und Geräten hinweg – und teilen Sie sie anschließend mit Ihren Freunden, der Familie oder Kollegen
•Ihre Notizen sehen auf dem Mac aus wie gewohnt – einschließlich Freihandanmerkungen und Formatierung
•Formatieren Sie Ihre Notizen – fett, kursiv, unterstrichen, mit Hervorhebung, eingezogen, mit verringertem Einzug – auf der Freiform-Zeichenfläche ganz einfach nach Wunsch
•Durchsuchen Sie Notizen und Dateien nach allem, was Sie festgehalten haben, indem Sie nur ein Stichwort oder eine Formulierung eingeben
•Organisieren Sie Ihre Inhalte in jeder beliebigen Weise – indem Sie Abschnitte, Seiten und gesamte Notizbücher erstellen, verschieben, kopieren, neu sortieren, umbenennen, farbig codieren oder löschen

Nutzen Sie Ihr volles Potenzial – mit OneNote.

Anforderungen:
•Erfordert OS X 10.9 oder höher
•Für die Verwendung von OneNote für Mac ist ein kostenloses Microsoft-Konto erforderlich
•OneNote für Mac kann vorhandene Notizbücher öffnen, die im Format von Microsoft OneNote 2010 oder höher erstellt und auf OneDrive gespeichert wurden

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beeindruckende Fotos und Videos: Fotograf demonstriert neue iPhone 6 Kamera

Jahr für Jahr ist Apple daran interessiert die jeweilige neue iPhone-Generation zu verbessern. Dazu zählen unteren anderem der Prozessor, der verbaute Mobilfunkchip, WiFi und weitere Komponenten. Auch die iPhone Kamera wird jährlich aufgewertet. So bietet Apple in diesem Jahr unter anderem einen neuen Sensor, Focus Pixels für einen schnelleren Autofokus, Full-HD Videos mit 60fps, 720p Zeitlupenvideos mit 240fps, Cinematic Videostabilisierung sowie eine verbesserte Frontkamera. Zudem besitzt das iPhone 6 Plus einen optischen Bildstabilisator (iPhone 6: digitaler Bildstabilisator).

1410912739231

Zwar setzt Apple seit Jahren nur auf 8MP, doch wirklich schaden tut dies dem Gerät nicht. Stattdessen verbessert Apple viele Features rund um den Sensor und macht die iPhone-Kamera somit zur meist-verwendeten Kamera weltweit.

1410917865221

Fotograf Austin Mann hat sich mit dem neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus auf nach Island gemacht, um dort die Kameraqualität der Geräte zu testen. Während seiner Reise sind zahlreiche beeindruckende Fotos und Videos entstanden, die zeigen, dass Apple aus der iPhone-Kamera nochmal mehr rausgeholt hat, ohne die 8MP nach oben zu schrauben.

iphone-6-travel-camera-review-macro

Besonders angetan war der Fotograf unter anderem von Focus Pixels und Apples verbesserten Autofokus. Dies ermöglicht es der Kamera schnell auf Objekte in unterschiedlichen Abständen zur Kamera zu fokussieren. Aber auch die verbesserten Zeitlupenvideos erhalten viel Lob. Im vergangenen Jahr setzte Apple hierbei auf 120fps. Mit dem iPhone 6 sind Zeitlupenvideos mit 240fps möglich, so dass diese noch einmal deutlich verlangsamt werden und beeindruckender aussehen.

Werft einfach mal einen Blick beim iPhone 6 Kamera-Review bei Austin Mann vorbei und seht, was der Fotograf aus der Kamera rausgeholt hat. Klar, für beeindruckende Bilder muss man schon Zeit- und Know-How aufbringen. Nichtsdestotrotz zeigen die Fotos, wie gut die iPhone 6 Kamera ist. Eine digitale Spiegelreflex kann sie nicht ersetzen, für viele Lebensbereiche dürfte das iPhone die ideale Kamera darstellen. Sie ist “immer” dabei und schnell gezückt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So sieht das iPhone 6 Plus von innen aus

upload

Die ersten Geräte sind bereits im Umlauf und man kann nun erste Aussagen über die Qualität der Verarbeitung und über die verbauten Bauteile machen. Wie gewohnt ist iFixit hier sehr schnell und hat bereits einen Teardown des iPhone 6 Plus erstellt. Auf den ersten Blick Apple hat sehr viele Bauteile verändert, um den Platz so gut wie möglich zu nutzen.

Man erkennt aber eines sehr gut: Die Batterie des iPhone 6 Plus nutzt fast 2/3 des Platzes im Gerät und ist der dominante Part im oben gezeigten Bild. Alle anderen Komponenten sind noch kleiner und kompakter geworden. Laut iFixit hat Apple sehr gute Komponenten verbautet, die deutlich hochwertiger verarbeitet worden sind. Alles in allem kann man dem iPhone hier sehr gute Bewertungen geben. Auch die Reparaturfähigkeit wurde verbessert, da das Display und der Akku relativ leicht zu tauschen sind. Zudem wurde beim Fingerabdrucksensor das Kabel gegenüber dem iPhone 5S verlegt, weshalb auch hier eine Reparatur leichter fällt. Immerhin erhält das iPhone 6 Plus in dieser Kategorie 7 von 10 Punkten. Das iPhone 5S hat damals 6 von 10 Punkten erhalten.
Kritisiert wird hingegen, dass es noch immer keine Reparaturanleitung für Dritte gibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Die besten App-Bundles zum Sparpreis, Teil 2

iOS 8 ist da – und bringt mit den App Bundles eine neue Möglichkeit, Apps im Paket zu einem günstigeren Preis zu laden.

Gestern haben wir in einer News erste tolle App Bundles präsentiert. Da viele von Euch nach noch mehr Bundles gefragt haben, haben wir ein paar weitere für Euch herausgesucht.

Wichtig: Bereits von Euch gekaufte Apps werden natürlich berücksichtigt.

Bridge Constructor Bundle

Bridge Constructor Bundle:
Bridge Constructor, Bridge Constructor Playground, Bridge Constructor Mittelalter
3,59 Euro statt 5,37 Euro

Pixite Photo Kit:
Tangent, Frament, Matter, Union
6,99 Euro statt 8,95 Euro

Wetter-Paket:
Wetter Love, NOAA Radar Pro, Meon Wecker
3,59 Euro statt 5,37 Euro

League of Evil Trilogy:
League of Evil, League of Evil 2, League of Evil 3
3,59 Euro statt 5,37 Euro

Metal Slug Pack:
Metal Slug 1, Metal Slug 2, Metal Slug 3,Metal Slug X
6,99 Euro statt 8,07 Euro

BulkyPix Puzzle
Quell Memento, Type:Rider, 4444, Burn in All, Smooth Operators, Reiner Knizia’s Razzia, Brave furries, Link The Slug, Cath The Candy, FreeDum
8,99 Euro statt Euro 17,95 Euro

Ravenous Retro Bundle:
Devious Dungeon, Beatdown, Infestor, Gravity.Duck
3,59 Euro statt 4,46 Euro

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipps, Tricks und Handbücher zu iOS 8

ios-8-tipps Nach Geräten getrennt informiert Apple auf den „Tipps und Tricks“-Sonderseiten über die wichtigsten Neuerungen von iOS 8. Wer nicht viel lesen, sich aber schnell mal über die relevantesten neuen Funktionen von iOS 8 informieren will, klickt auf den passenden dieser drei Links: Tipps und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neun Stadtführer der Cool Cities-Reihe gerade kostenlose – spare pro App 3,59 Euro

Cool Paris App IconGerade sind neun Cool Cities Reiseführer für iPhone und iPad kostenlos. Diese Städteführer haben wir ja auf unserer Seite schon öfter vorgestellt – wer aber bisher noch nicht die Möglichkeit hatte, die gut gemachten Stadtführer zu laden, sollte jetzt seine Chance nutzen.

Die Stadtführer zeigen die angesagtesten Plätze in einer Stadt mit sehr guten, stimmungsvollen Fotos und kurzen Texten. Einheimische und Freunde der jeweiligen Stadt zeigen Euch ihre Lieblingsplätze. Bei den Sehenswürdigkeiten liegt der Schwerpunkt auf Kunst, Kultur und Architektur.

Jede App bietet Euch die Möglichkeit, eine Offline-Karte der jeweiligen Stadt runterzuladen, so seid Ihr vor Ort unabhängig vom Internet. Das sollte man aber vor der Abreise machen. Unser Tipp: Vor der Abreise nochmal kurz auf Updates checken, damit man die neuesten Attraktionen nicht verpasst und dabei auch den Offline-Stadtplann runterladen..

Da alle Apps den gleichen Aufbau folgen, haben wir hier für Euch die Funktionsübersicht, die für alle diese Apps zutrifft:

  • Alle Reiseführer sind in deutscher Sprache
  • Jede Empfehlung wird mit mehreren Bildern präsentiert
  • Suche „in meiner Nähe“ mit GPS (keine Internetverbindung nötig)
  • Integrierter “touch call”
  • Optionaler Online- oderOffline-Stadtplan
  • Einfache Navigation vom aktuellen Standpunkt zur ausgewählten Adresse
  • Suche nach Empfehlungen in Stadtteilen oder nach Kategorien
  • Volltextsuche in Kategorien und Stadtteilen
  • Einfache Erstellung von persönlichen Touren und Favoritenlisten
  • City Info mit den wichtigsten Adressen, Links und Telefonnummern
  • Visuelle Tour durch die Stadt
  • E-Mailversand, auf Facebook teilen und twittern
  • Regelmäßige thematische, saisonale und eventbezogene Spezialangebote
  • Einfache und übersichtliche Navigation
Die Stadtführer setzen auf gute Bilder und knappe Texte. Mit ihnen findet man die nach Meinung der Redaktion angesagtesten Plätze der jeweiligen Stadt.

Die Stadtführer setzen auf gute Bilder und knappe Texte. Mit ihnen findet man die nach Meinung der Redaktion angesagtesten Plätze der jeweiligen Stadt.

Wer Reiseführer sucht, die auch auf dem iPad top aussehen und die angesagtesten Plätze der Städte vorstellen, sollte hier mal etwas stöbern:

Vorgestellt haben wir die Reiseführer schon öfter, wenn Du unsere Vorstellung lesen möchtest, klicke einfach hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 19.9.14

Produktivität

Delete Duplicates + Contacts Delete Duplicates + Contacts
Preis: 0,99 €
Release Pro! Release Pro!
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

AccountPro AccountPro
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Analog Video Analog Video
Preis: 2,69 €
Auto Adjust Auto Adjust
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

Drinking Time Drinking Time
Preis: Kostenlos

Bildung

English idiom in use English idiom in use
Preis: Kostenlos
English Teacher with Sound English Teacher with Sound
Preis: Kostenlos
Combine math HD Combine math HD
Preis: 0,89 €

Medizin

Radiation Toolkit Radiation Toolkit
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Nachrichten

Navigation

Places GPS+ Places GPS+
Preis: Kostenlos
Ace SpeedEye Ace SpeedEye
Preis: 3,59 €

Unterhaltung

Wirtschaft

OfficeWrx OfficeWrx
Preis: Kostenlos

Spiele

TrafficVille 3D TrafficVille 3D
Preis: Kostenlos
Truck Go Truck Go
Preis: Kostenlos
Real Steel Real Steel
Preis: Kostenlos
Knight Pool Knight Pool
Preis: Kostenlos
Chromasphere Chromasphere
Preis: Kostenlos
Letter Lasso Letter Lasso
Preis: Kostenlos
Zombie Highway: Driver's Ed
Preis: Kostenlos
Noir Run Noir Run
Preis: Kostenlos
Chainphoria Chainphoria
Preis: Kostenlos
Axventure Axventure
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mavericks Cache Cleaner an OS X 10.9.5 angepasst

Das Systemutility Mavericks Cache Cleaner steht ab sofort in der Version 8.0.9 zum Download (31,1 MB, Englisch) bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iPhone 6 Plus Unboxing

Wir haben vor wenigen Minuten das brandneue Apple iPhone 6 Plus in Silber erhalten und für Euch direkt vor der Kamera ausgepackt. Gute Unterhaltung wünschen wir Euch mit unserem ersten iPhone 6 Plus Unboxing – übrigens, unsere Hüllen passen alle!!!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 im Droptest – Video

Schon kurz nach dem offiziellen Verkaufsstart werden die neuen iPhone 6 (Plus) Modelle auf Herz und Nieren getestet. Dazu zählen unter anderem der Benchmark-Test und der so genannte Droptest zu den Standard-Tests, die jede iPhone-Generaionüber sich ergehen lassen muss. Doch in den Augen vieler Experten hat der Droptest keine große Aussagekraft, da zu viele Variablen [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz vor dem Release des Nachfolgers: “Zombie Highway” & “Zombie Highway: Driver’s Ed” kostenlos laden

Der Release von Zombie Highway 2 steht quasi unmittelbar in den Startlöchern, denn wie der Entwickler Auxbrain kürzlich verkündet hat, ist man in der finalen Phase vor der Einreichung des Spieles bei Apple.

Das soll aber heute nicht unser Thema sein, denn die beiden Vorgänger Zombie Highway -l5252- und Zombie Highway: Driver’s Ed -l12925- können aktuell mal wieder kostenlos (statt je 0,89€) geladen werden. Die letzte Gelegenheit zum Gratis-Download ist bereits ein Jahr her. Anlass ist der vierte Geburtstags des Originals im AppStore vor wenigen Tagen.
Zombie Highway iPhone iPad
In beiden Spielen rast du mit einem Geländewagen durch eine menschenleere, dafür aber von zahllosen Zombies besiedelte Einöde. Ziel ist es, soweit wie möglich lebend über den Highway zu fahren und die vielen Untoten, die auf deinen Wagen aufspringen, mit Waffengewalt und geschickten Fahrmanövern wieder loszuwerden. Witzige Spiele und im AppStore mit durchschnittlich 4,5 Sternen auch gut bewertet – kurzum: ein lohnenswerter Gratis-Download!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor dem Mac: iCloud-Update für Windows bringt iCloud Drive auf PCs

Die vierte Version des Tools «iCloud for Windows» unterstützt nun auch iCloud Drive. Damit haben Windows-Anwender vor den Mac-Anwendern Zugriff auf diese neue Funktion. iCloud Drive wird erst ab OS X Yosemite unterstützt. Das neue Betriebssystem dürfte ab Oktober veröffentlicht werden.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Fakten zum Innenleben des iPhone 6/6 Plus

Soeben haben die Kollegen von iFixIt die ersten iPhone 6/6 Plus auseinandergenommen. Entgegen der Erwartungen, hat das iPhone 6 und auch das 6 Plus einen 1 GB RAM-Speicher. Die Hoffnungen, dass das größere Gerät doch 2 GB RAM haben könnte, wurden daher leider nicht erfüllt. Der Akku des 6er hat 1810 mAh und arbeitet mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password v5: Jetzt mit App-Extensions und Freemium-Konzept, für Bestandskunden gratis

Gerade eben scheint es her, dass das Team von AgileBits ihre Flaggschiff-App 1Password kostenlos zum Download angeboten haben. Nun ist das Update auf Version 5 erfolgt.

1Password iPad 2Mit dem Schritt auf Version 5 sind die Developer einen ganzen Schritt weiter gegangen und haben ihre Anwendung nun nicht nur für das neue iOS 8 aufpoliert, sondern auch mit einigen zusätzlichen Funktionen versehen. Gleichzeitig hat man 1Password (App Store-Link) dauerhaft gratis gemacht und ein Freemium-Prinzip eingebaut. Aber keine Sorge – wer schon vorher Version 4 der App auf dem iDevice geladen hatte, und das werden wohl spätestens seit der kürzlich erfolgten Gratis-Aktion viele Nutzer sein, bekommt die nun als „Pro“-Features in der App vorliegenden Funktionen ebenfalls geschenkt. Einzige Voraussetzung für das Update ist iOS 8 auf dem zu installierenden Gerät.

Lediglich Neukunden, die erst jetzt 1Password im App Store herunterladen, können nur die Basisfeatures kostenlos nutzen, so unter anderem einen einzigen Tresor, Logins, Identitäten, Kreditkarten und sichere Notizen sowie eine Anwendung dieser im Safari-Browser und anderen Apps. Auch der Sync mit Mac-, Windows- und Android-Versionen ist in der Gratis-Variante von 1Password 5 bereits enthalten. Die Developer haben sich laut Blogeintrag dafür entschieden, weil „jeder Mann, jede Frau und jedes Kind Zeit sparen muss und sicher online gehen soll“.

Wer als Neukunde die Pro-Funktionen von 1Password nutzen will, wird unter iOS einmalig mit 8,99 Euro zur Kasse gebeten. Bedenkt man, dass die App vor der Gratis-Aktion immer wieder zu Preisen zwischen 6,99 Euro und 15,99 Euro zu haben war, ist der einmalige In-App-Kauf noch immer ein fairer Deal.

Für Bestandsnutzer ändert sich nichts

Bestandskunden, die auf 1Password v5 updaten, erhalten weiterhin den gewohnten Funktionsumfang, inklusive der Möglichkeit, unter anderem Bank- und E-Mail-Konten, Mitgliedschaften, Pässe, Router und Software-Lizenzen einzupflegen, sowie diese in Ordnern und mit Tags zu organisieren. Auch können weiterhin mehrere Tresore in der App angelegt werden.

Mit 1Password v5 haben aber nun auch vor allem innovative Features Einzug in die Anwendung gehalten, darunter die sogenannten App-Extensions, mit denen 1Password zum Login in Dritt-Apps genutzt werden kann. Auch der Safari-Browser arbeitet nun enger mit der App zusammen und kann in 1Password gespeicherte Logins direkt verwerten. Besonders praktisch für iPhone 5s- und iPhone 6-Nutzer ist die integrierte Touch ID-Unterstützung, mit der sich Logins in Safari und in bereits unterstützten Apps einfach per Fingerdruck auf den Sensor anwenden lassen.

Vorsicht ist beim iCloud-Sync geboten

Ganz nebenbei haben die Entwickler von AgileBits auch noch unter der Haube geschraubt und ihre App an das neue CloudKit von Apple angepasst: Der WiFi-Sync geschieht automatisch und integriert sämtliche Anhänge – auch mit der bald erscheinenden 1Password 5-Version für den Mac. Zu guter Letzt hat man ein adaptives Interface geschaffen, das allen Usern, egal, ob sie ein iPhone 4S, iPad Air oder ein iPhone 6 besitzen, eine angenehme Nutzung verspricht.

Gegenwärtig steht das Update im deutschen App Store – zumindest auf meinen Geräten – noch nicht zum Download bereit, aber wir gehen davon aus, das dieses schon am Nachmittag auch im deutschen App Store freigeschaltet wird. Alle User, die bisher in der App vom iCloud-Sync Gebrauch gemacht haben, sollten sich vor dem Update das FAQ-Dokument der Developer durchlesen. Da der Sync in 1Password 5 über CloudKit realisiert wird, aber OS X Yosemite noch nicht erschienen ist, kann bis zum Release des neuen Mac-Betriebssystems kein Cloud-Sync erfolgen. Ist man also zwangsläufig auf einen iCloud-Sync zwischen iOS und Mac in 1Password angewiesen, sollte man mit dem Update noch warten. Alternativ lässt sich natürlich weiterhin eine Synchronisierung über die Dropbox und WiFi anstoßen.

Der Artikel 1Password v5: Jetzt mit App-Extensions und Freemium-Konzept, für Bestandskunden gratis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Tastaturen könnten Eingaben missbrauchen

Seit dem Update auf iOS 8 unterstützt das iPhone erstmals auch Tastatur-Programme von Drittanbietern. Diese wollen oftmals aber den vollen Zugriff auf das Gerät – und könnten so beispielsweise die eigenen Daten übertragen.

Für mehr Komfort hatte Apple den Entwicklern diese Option freigelassen, durchaus aber auch eine andere Form der Nutzung gehofft. Kurz nach der Installation einer externen Tastatur wird der Nutzer häufig darum gebeten, den Zugriff zu gestatten – standardmäßig ist der „volle Zugriff“ auf „aus“ gestellt. Diese Einstellung verhindert die Datenübertragung über das Netzwerk, die entsprechende Aktivierung macht diese erst möglich.

ios 8 quicktype 570x546 iOS 8 Tastaturen könnten Eingaben missbrauchen

Apple selber unterbindet lediglich die Übertragung von verdeckt eingegebenen Passwörtern. Alles andere liegt in der Hand der Nutzer – oder eben der Entwickler. Denn durch die Freigabe kann der App-Service Fehler korrigieren und Wörter vorschlagen – es werden aber auch alle Anwendereingaben sichtbar und übermittelt. Apple warnt vor dieser Freigabe daher ausdrücklich.

Allerdings: Viele Tastatur-Apps funktionieren ohne diese Freigabe nur eingeschränkt oder auch überhaupt nicht. Man sollte daher genau prüfen, ob man dem Hersteller der App vertraut und nach Möglichkeit auch die Sicherheitsaspekte genau prüfen. Vorher sollte man den „vollen Zugriff“ auf keinen Fall freischalten.

(via golem)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nicht vergessen: iOS 8 löscht gelöschte Fotos erst verspätet

zuletzt-500Noch 18 Tage, ehe der Schnappschuss des eingeschweißten Rumpsteaks vom iPhone entfernt wird, dabei wurde das Bild eigentlich schon vor Rund zwei Wochen gelöscht. Ein Punkt, den ihr bei den ersten Schritten mit iOS 8 im Hinterkopf behalten solltet. Gelöschte Fotos wandern zukünftig erst mal [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gute Deals: Smarte Birne und iPad Mini im Angebot

Einen interessanten Gadget-Tipp sowie einen Spar-Deal haben wir am heutigen iPhone-Release-Day (internationaler iFeiertag!) kurz und knapp:

Elgato – bisher hauptsächlich in Erscheinung getreten bei DVB-T-Empfängern für die iDevices – wagt neuerdings den Sprung ins Smart-Home-Business. Das Erstlingswerk in dieser Kategorie ist die smarte Glühbirne namens Avea.

Guten Morgen, Sonnenschein!

Neben verschiedenen Licht-Stimmungen beherrscht die intelligente LED-Glühbirne auch das Kunststück, unsereins morgens per “Sonnenaufgang” zu wecken. Heißt auf Deutsch nichts anderes als ein Modus, der die Smart-Birne automatisch wie einen Dimmer langsam immer heller werden lässt. Eingestellt und gesteuert wird Avea natürlich per iPhone oder iPad. Der Preis von 39,95 Euro ist angemessen, zu haben ist sie bei Gravis als E27er-Fassung und Energieeffizienzklasse A.

Elgato Avea

elgato-avea-app-steuerbare-led-gluehlampe-fuer-ipad-ipod-iphone-bluetooth_z1

Apropos Birne per iPad steuern: Fehlt Euch noch ein iPad Mini als Zentrale Eures Smart-Home-Haushalts? Dann haben wir einen guten Deal bei SATURN aufgetan. Der Elektromarkt schenkt Euch einfach mal eben 20 Tacken, die direkt an der Kasse abgezogen werden. Kein Gutscheincode oder Ähnliches erforderlich. So zahlt Ihr für das iPad Mini der ersten Generation (Wi-Fi + LTE) schlanke 319 Euro, das Angebot gilt bis Ende des Monats.

iPad Mini 16 GB LTE hier bestellen

P.S.: Bei SATURN gibt es auch das iPhone 6 bzw. das iPhone 6 Plus, Liefertermin aufgrund des Andrangs allerdings unbekannt. Wer dennoch sein Glück versuchen will: iPhone 6 (Plus) bei SATURN!

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Widerlich: “Urlaub haben sie nicht!” – SAT.1 führt Apple-Fan vor

sat1Keine Frage, auch mit viel guten Willen lässt sich wohl nicht darüber streiten, dass ein mehrtägiger Camping-Aufenthalt vor dem Apple Store Berlin weder ein Fernbleiben vom Job noch eine hingemauschelte Krankschreibung rechtfertigt. Den gesellschaftlichen Konsens, in Situationen wie diesen nimmt man sich entweder Urlaub oder [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Auf der Flucht

Auf der Flucht
Andrew Davis

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Dr. Richard Kimble, ein unbescholtener Arzt aus Chicago, wird fälschlicherweise des Mordes an seiner Frau verdächtigt. Alle Indizien sprechen gegen ihn: Er wird zum Tode verurteilt. Auf dem Weg ins Gefängnis kommt ihm der Zufall zu Hilfe - er kann fliehen. Verzweifelt versucht er, seine Verfolger auf die Spur des wahren Mörders zu bringen...Harrison Ford ("Air Force One") in der rasantesten Non-Stop-Hetzjagd der Filmgeschichte. Regie führte Andrew Davis ("Alarmstufe: Rot") und Tommy Lee Jones ("Men in Black") liefert eine grandiose Darstellung als gnadenloser Verfolger Sam Gerard.

© 1993 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 19 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Tastatur Apps: Flesky, SwiftKey & Co. – Infos, Videos

Flesky, SwiftKey, Swype & Co.: Mit iOS 8 gibt es endlich Tastatur Apps. Flesky, SwiftKey & Co. – hier alle Infos und Videos.

Kurz der Hinweis: Wie Ihr die besten verfügbaren Alternativen zum iOS Keyboard einrichtet, haben wir Euch hier schon erklärt.

Jetzt unsere Empfehlungen

Die Tastatur lernt von Euch und synchronisiert die Daten mit Euren anderen Geräten. Anstatt zu tippen dürft Ihr auch über die Buchstaben wischen, um sie einzugeben:

SwiftKey Tastatur SwiftKey Tastatur
(578)
Gratis (uni, 27 MB)

Swype funktioniert ähnlich wie SwiftKey. Getippt werden kann ebenfalls durch Gesten, und das Aussehen ist durch Themes anpassbar:

Swype Swype
(368)
0,89 € (uni, 26 MB)

Minuum ist minimalistisch. Dank der anpassbaren Größe könnt Ihr auf dem Display mehr Platz freimachen:

Minuum - The Little Keyboard for Big Fingers Minuum - The Little Keyboard for Big Fingers
(13)
1,79 € (iPhone, 49 MB)

Fleksy ist schnell. Dank der einfachen Wisch-Gesten löscht Ihr Wörter oder wählt vorgeschlagene aus:

Fleksy Keyboard - Happy Typing Fleksy Keyboard - Happy Typing
(127)
0,89 € (uni, 41 MB)

TouchPal erinnert etwas an das Standard-Keyboard, bringt aber weit mehr Funktionen mit:

TouchPal Keyboard - Emoji & Gesture TouchPal Keyboard - Emoji & Gesture
(13)
Gratis (uni, 16 MB)

Die neue Tastatur von TextExpander erlaubt Euch, gespeicherte Abkürzungen schnell und einfach nutzen:

TextExpander 3 + custom keyboard TextExpander 3 + custom keyboard
(12)
4,49 € (uni, 10 MB)

KuaiBoard ermöglicht Euch, vorgefertigte Textfragmente einzusetzen oder es funktioniert als ganz normales Keyboard:

KuaiBoard (formerly QuickBoard) KuaiBoard (formerly QuickBoard)
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 3.5 MB)

Keymoji sorgt dafür, dass die Autovervollständigung nun auch mit Emojis funktioniert:

Keymoji : Emoji Autocomplete Keyboard
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 13 MB)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Clever Lotto erhält Update

CleverLotto

Die bekannteste und beliebteste Lotto App Deutschlands erhält ein neues Update und zwar gleichzeitig für alle Systeme. Wir geben in der Publireportage einen kleinen Einblick.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„War Room“: Apple auf der Suche nach iOS 8 Bugs

Seit Mittwoch Abend lässt sich iOS 8 für iPhone, iPad und den iPod touch herunterladen. Nachdem zunächst die Server völlig überrannt wurden und dem Ansturm nicht gewappnet waren, normalisierte sich im Laufe der Nacht die Lage. Mittlerweile können die Updates ohne Zeitverzug durchgeführt werden.

ios8

Kein System ist perfekt. Weder OS X noch iOS oder sonst ein Betriebssystem. Kurz nach der iOS8 Freigabe ist Apple selbstverständlich daran interessiert zu erfahren, welche Fehler im System stecken. In einem sogenannten „War Room“ sitzen Apple Ingenieure und durchforsten das Internet und soziale Netzwerke nach Problemberichten von iOS 8 Nutzern. So berichtete ein Nutzer bei Reddit (via MR) von Problemen mit der Familienfreigabe.

Kurze Zeit später wurde Reddit-Nutzer Kiggsworthy per Twitter von einem Apple Mitarbeiter kontaktiert. Dieser gab zu verstehen, dass er das Problem nicht reproduzieren könne und bat um eine genauere Fehlerbeschreibung, so dass das Problem gelöst werden könne. Gemeinsam konnte man das Problem ausfindig machen und beseitigen. Es lag an einem ziemlich alten iTunes-Download, der nicht mit der Familienfreigabe harmonierte. So wurde Kiggsworthy geholfen und Apple erhielt Kenntnis darüber, wonach es bei ähnlich gelagerten Fällen suchen muss und wie das Problem gelöst werden kann.

Apple macht sich nicht nur bei iOS auf Fehlersuche, auch rund um den iPhone 6 Verkaufsstart am heutigen Tag wird ein Spezial-Team zur Verfügung stehen, um Fehler die beim Gerät auftauchen zu analysieren und zu beseitigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PainterTool

Wie Sie und Ihre Kinder zeichnen lernen können.

Machen Sie eine Skizze von einem Foto. Dann nutzen Sie PainterTool, um ein Foto von der Skizzez zu nehmen und vergleichen Sie Ihre Skizze mit das Originalfoto. Anpassungen vornehmen, um die Skizze und tun es immer wieder, bis Sie zufrieden sind

Jede Zeichnung wird recht gut sein, und wenn Sie besser sind, arbeiten Sie für eine längere Zeit, bevor Sie PainterTool Sketch verwenden, um die Zeichnung, das Originalfoto zu vergleichen. Wenn Sie haben sich wirklich qualifiziert, werden Sie wissen, wie zu zeichnen, ohne Unterstützung zu haben. Verwenden Sie Fotos von Freunden, aus dem Internet oder aus Zeitschriften.

PainterTool ist nützlich für Maler, Illustratoren, Designer und Kunststudenten. Verwenden Sie PainterTool, um die Proportionen so exakt erhalten, wie Sie sie haben wollen. Dann können Sie anfangen Ihre Kunst in jedem Stil und Materialien.

Download @
App Store
Entwickler: Demagic AB
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels-Desktop-Verlosung: Die Gewinner

Gemeinsam mit dem Softwarehersteller Parallels hat MacGadget drei Einzelplatzlizenzen der neuen Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 10 verlost. Nun stehen die Gewinner der Verlosung fest.

Je 1x Parallels Desktop 10 hat gewonnen:

S. Frank
R. Helm
J. Westphal

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Plus Teardown: iFixit zerlegt das neue Apple-Phablet

iphone-6-plus-innenlebenIn Australien beispielsweise ist das neue iPhone 6 Plus schon seit einigen Stunden erhältlich und wie gewohnt hat sich der Reparaturdienst “iFixit” direkt ein solches Gerät gesichert und es in seine Einzelteile zerlegt. Das innere Design sei dabei dem des iPhone 5S sehr ähnlich, bis auf das natürlich alles etwas größer ausfällt und vor allem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Erstem Käufer fällt iPhone 6 herunter

iPhone 6 Camper

Herzinfarkt-gefährdet war wohl dieser Käufer des neuen iPhone 6. Während eines Interviews direkt nach dem Kauf, fällt dem nervösen, jungen Mann beim Auspacken vor laufenden Kameras das iPhone 6 aus der Schale und hat offensichtlich gleich einen Displayschaden erlitten. Sehr mitfühlend reagierte die anstehende Menge dabei nicht. Der arme Kerl.

The post Video: Erstem Käufer fällt iPhone 6 herunter appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rollentausch: “Anomaly Defenders” erscheint nächste Woche im AppStore

Auch wenn wir euch noch längst nicht alle Neuerscheinungen vom gestrigen Spiele-Donnerstag vorgestellt haben, wollen wir schon einmal einen kleinen Ausblick auf die kommende Woche geben. Denn 11 bit studios hat für den 23. September, das ist der kommende Dienstag, den iOS-Release des vor einigen Monaten angekündigten Anomaly Defenders vermeldet.

Der bereits vierte Teil der beliebten Anomaly-Reihe, den es bereits seit einiger Zeit für den PC gibt, dreht dabei das bekannte Strategie-Gameplay um und steckt dich nicht wieder in die Rolle des Angreifers, sondern in die der Verteidigung. Ihr spielt also diesmal die Aliens und müsst in klassischem Tower-Defense-Gameplay die menschlichen Angriffe stoppen.

Dafür stehen euch acht verschiedene Verteidigungstürme mit je drei Ausbaustufen zur Verfügung, die es strategisch geschickt am Wegesrand zu positionieren gilt. Wie von 11 bit studios gewohnt, wird Anomaly Defenders dabei natürlich wieder mit einer tollen Optik punkten können.

Mehr Infos lassen wir dann zum Release am kommenden Dienstag folgen, wenn wir euch das Spiel in aller Ausführlichkeit vorstellen werden…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Sehenswerte Metal-Demo "Epic Zen Garden" kostenlos zum Download

Epic Zen Garden" kostenlos zum Download

Auf Apples Entwicklerkonferenz im Juni hatte Epic Games eine Demonstrationssoftware gezeigt, die Apples neue 3D-Schnittstelle in Aktion präsentiert. Nun lässt sich das Werk als App herunterladen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue AppStore Funktion: App-Bundles

„AppAnlässlich der Einführung von iOS 8 möchten wir euch auf eine neue Funktion im AppStore aufmerksam machen. Mit dem neuen Betriebssystem wird es Entwicklern damit erstmals möglich gemacht, Apps im Paket - also im Bundle - zu einem reduzierten Preis anzubieten.

Mehr zu dieser App...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppStore Perlen Spezial: Apps mit Widgets für iOS 8

Eine der spannendsten neuen Funktionen in iOS 8 ist die Möglichkeit für Entwickler, endlich eigene Widgets im Notification Center zu platzieren. Der Kreativität sind hier quasi keine Grenzen gesetzt und verschiedene Apps machen hiervon bereits Gebrauch. Hat man diese installiert und auf die neueste Version aktualisiert, kann man die Widgets ganz einfach aktivieren, indem man das Notification Center öffnet und hier in den Heute-Bereich links wechselt. Scrollt man ganz nach unten, findet man hier einen neuen Button namens "Bearbeiten", über den man die anzuzeigenden Widgets aktivieren, deaktivieren und in ihrer Anzeigereihenfolge verändern kann. Ich habe im Anschluss einmal eine Liste von Apps zusammengestellt, die bereits Widgets mitliefern und mit diesen einen wirklichen Mehrwert für den Nutzer bieten.

  • Dropbox (kostenlos im AppStore) - Zuletzt aktualisierte Dateien werden aufgelistet. Per Tap werden diese Dateien in Dropbox geöffnet.
  • WeatherPro (€ 2,99 im AppStore) - Aktuelle Wetterinformationen inkl. übersichtlichen Symbolen.
  • Calendars 5 (€ 5,99 im AppStore) - Zeigt Termine aus der App im Notification Center an.
  • Evernote (kostenlos im AppStore) - Fünf Icons für den Schnellzugriff auf Evernote-Funktionen.
  • TV Pro 2 (kostenlos im AppStore) - Zeigt 3, 5 oder 8 Programm-Tipps an.
  • Clear (€ 2,99 im AppStore) - Zeigt eine Liste der anstehenden Aufgaben an.
  • iTranslate (kostenlos im AppStore) - Übersetzt Inhalte er Zwischenablage mit einem einfachen Tap.
  • PCalc (€ 8,99 im AppStore) - Schnelle Berechnungen einfach im Notification Center.
  • Parcel (kostenlos im AppStore) - Zeigt anstehende Lieferungen an.
  • Sky Guide (€ 1,79 im AppStore) - Information zu Sonnenauf- und untergang, Meteoritenregen, Mondfinsternissen, etc.
  • Wunderlist (kostenlos im AppStore) - Liste der anstehenden Aufgaben.
  • Countdown (kostenlos im AppStore) - Selbsterstellte Countdowns zu Ereignissen im Notification Center.
  • DataMan Next (€ 1,79 im AppStore) - Zeigt den aktuellen Datenverbrauch inkl. einer Vorhersage.
  • Schrittzähler++ (kostenlos im AppStore) - Übersicht über die am Tag zurückgelegten Schritte.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Start: Apple nutzt erstmals eigenes Verteiler-Netzwerk

Bei Veröffentlichung eines neuen iOS oder OS X machen Apples Server nahezu immer schlapp, doch im Grund sind es die Server des Hosting-Anbieters. Wie wir euch bereits vor einem Monat über die aktuellen Pläne Apples informierten, hat das Unternehmen nun erstmals eine eigene Serverstruktur genutzt, um den großen Download-Anfragen gerecht zu werden.

1411119110 iOS 8 Start: Apple nutzt erstmals eigenes Verteiler Netzwerk

Der große Ansturm bei einem iOS-Release ist jedes Mal aufs Neue absehbar und Apple verließ sich bis jetzt immer auf die Dienste von Akamai, einem Anbieter, der über 250.000 Server auf seiner Liste hat. Im August wurden Informationen laut, dass Apple an einem eigenen Content Delivery Network, kurz DCN, arbeitet. Das US-amerikanische Unternehmen möchte mit einem eigenen Verteilungssystem eine bis zu 10 Mal höhere Leistungsfähigkeit erreichen.

Während das eigene CDN bislang nur für OS X Updates genutzt wurde, kam beim gestrigen iOS 8 Release das Verteilungssystem erstmals beim mobilen Betriebssystem zum Einsatz. 

Berichten zufolge soll Apple die ersten 24 Stunden jedoch eine langsamere Anpassungsrate an das neue iOS verzeichnet haben. Außerdem berichteten viele Nutzer, dass sie trotzdem nicht auf die Server zugreifen konnten, oder die Downloadrate so niedrig war, dass ein Herunterladen mehrere Tage Restzeit anzeigte. Bislang ist noch unklar, ob es an den gegebenen Zugriff-Ressourcen lag, die Apple bereitstellte oder andere technische Hintergründe hatte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Plus: Angeblich stark limitierte Verfügbarkeit

iphone-6-iphone-6-plusHeute ist das offizielle Erscheinungsdatum des iPhone 6 und iPhone 6 Plus und wie zu erwarten war, haben sich im Vorfeld auch bereits wieder lange Schlangen vor den Apple Stores weltweit gebildet. Die Nachfrage ist also offenbar groß, was sich auch alleine schon durch die verkündeten 4 Millionen vorbestellten Geräte in den ersten 24 Stunden […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: iPhone Kontakte mit iCloud wiederherstellen

Eure iPhone Kontakte sind gelöscht oder anderweitig verschwunden? Mit der iCloud könnt Ihr sie wiederherstellen.

Bei versehentlichem oder ungewolltem Löschen von Kontakten kann Euer iCloud-Account die Rettung sein. Um Kontakte aus Apples Server-Dienst wiederherzustellen, müsst Ihr nur folgende Dinge tun: Navigiert auf

Einstellungen > iCloud

und schaltet dort die Option “Kontakte” ein. Solltet Ihr bereits Kontakte via iCloud syncen, schaltet die Option aus und dann wieder ein.

icloudkontakte_1

Wenn Ihr beim Ausschalten gefragt werdet, ob Ihr existierende Kontakte löschen wollt, tippt auf “Löschen”. Sollte beim Einschalten danach gefragt werden, ob Ihr die Kontakte auf dem Gerät, mit denen aus der iCloud verbinden wollt, bejaht dies. Nun müssten Eure sämtlichen Kontakte wieder auf dem Gerät sein und Ihr könnt endlich das Telefonat führen, das Ihr schon längst getätigt haben wolltet.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der erste Fall-Test eines iPhone 6

iphone6-select-2014_GEO_EMEA_LANG_DE

Die ersten iPhone 6 und iPhone 6 Plus-Modelle sind bereits bei den Händlern und auch bei den ersten Kunden eingetroffen. Die ersten Geräte werden bereits auf Herz und Nieren prüft, um eine korrekte Aussage über die Lebensdauer und über die Festigkeit des Produktes treffen zu können. Im ersten Schritt hat man sich damit beschäftigt, wie stabil die neuen Geräte sind und wie sich das Display bei einem “Sturz” verhält. Generell kann man sagen, dass sich beim Glas selbst nicht viel verändert hat.

(Video-Direktlink)

Das iPhone 6 Plus ist deutlich anfälliger für einen Sturz als das iPhone 6. Das iPhone 6 Plus muss schon beim Falltest auf eine Kante aufgeben. Das iPhone 6 kann diesen Test noch bestehen aber ein direkter Fall auf das Display kommt auch hier nicht gut an. Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus wirken dennoch ziemlich stabil – mehr auch nicht. Das Saphirglas wäre sicherlich sinnvoll gewesen, da man durch die größeren Displays einfach etwas an “Festigkeit” verliert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off CleanMyMac

CleanMyMac keeps your Mac clean, organized, and free of unnecessary files that slow down system performance.”

Purchase for $19.97 (normally $39.95) at BitsDuJour

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 (Plus): Erste freiwillige und unfreiwillige Droptests im Video

Was ist das Erste, was man mit seinem heiß erwartetem iPhone macht, nachdem man mindestens eine Woche darauf gewartet hat oder sogar selbst vor dem Store dafür stand? Richtig, die Fallfestigkeit des Geräts testen. Nicht!

Zumindest nicht freiwillig, außer man kann es sich durch die Klicks der Videos dazu wieder reinwirtschaften. Für die Meldung des Tages sorgte jedoch der erste Käufer des iPhone 6 in Perth, Australien. Nachdem er mit dem 4,7″ Gerät aus dem Store kam und es bei einem Interview stolz präsentieren wollte fiel es ihm vor lauter Aufregung gleich auf den Boden. Zum Glück war es zumindest noch in der dünnen Plastikverpackung und ist auch nur auf die Rückseite gefallen. Hier das Video zum Missgeschick, definitiv einen Lacher Wert:

Die Jungs von PhoneBuff und Android Authority haben sich beide jeweils das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus besorgt und diese jeweils auf die Rückseite, die Seite und zum Schluss die Vorderseite fallen gelassen. Während man bei dem Video von Android Authority schon glaubt, dass das iPhone 6 fast unzerstörbar ist bemerkt man bei dem Video von PhoneBuff schnell, dass auch das iPhone 6 nicht unbedingt viel anders als die Vorgänger ist (vielleicht war auch einfach der Flugzeugmodus nicht aktiviert ;), doch seht selbst:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password für iOS unterstützt Fingerabdrucksensor – und ändert Geschäftsmodell

1Password für iOS unterstützt Fingerabdrucksensor – und ändert Geschäftsmodell

Der populäre Passwortmanager liegt nun in einer neuen Version 5 vor. Die liefert unter iOS 8 nützliche neue Features, stellt aber auch auf Freemium-Vermarktung um.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos mit Tradition: iPhone 6 Sturztest, versteckte iOS 8 Funktionen, Warteschlangen

vidDie unten eingebetteten, im Abstand von ~365 Tagen wiederkehrenden Youtube-Momente, gehören inzwischen zum festen Bestandteil neuer iPhone-Vorstellungen. Ähnlich verlässlich wie der von iFixit dokumentierte Blick ins Innere der neuen iPhone-Modelle, werden wir im Jahresabstand auch mit den obligatorischen Sturztest versorgt, dürfen uns im wohligen Komfort der eigenen vier Wände noch [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Asphalt 8 für iOS mit Metal-Beschleunigung

Als eines der ersten Spiele bietet nun "Asphalt 8: Airborne" nach einem Update unter iOS 8 verbesserte 3D-Grafik dank Metal-Beschleunigung (Store: (Url: https://itunes.apple.com/de/app/asphalt-8-airborne/id610391947?mt=8&at=11lteS )). Um von der realistischeren Grafik und der größeren Anzahl an Gegnern zu profitieren, ist ein aktuelles iPad Air, iPad mini Retina, iPhone 6 Plus, iPhone 6 oder i ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Broken Age: Premium-Adventure von Tim Schafer erstmals reduziert

Das Premium-Spiel Broken Age ist derzeit im Angebot. Wir haben alle Infos.

Broken Age 3Das sonst 8,99 Euro teure Broken Age (App Store-Link) ist jetzt erstmals im Preis gefallen und muss nur noch mit 4,49 Euro bezahlt werden. Broken Age ist nur für das iPad verfügbar, 1,04 GB groß und war damals sogar Apples Spiel der Woche.

Eingefleischten Adventure-Fans wird der Name Tim Schafer etwas sagen. Zusammen mit Ron Gilbert hat der Entwickler vor mehr als 20 Jahren an den ersten beiden Teilen der Monkey-Island-Serie gearbeitet und bei LucasArts wenig später die Rolle des leitenden Adventure-Programmierers übernommen. Daraus entstanden ist Broken Age.

Im Mittelpunkt von Broken Age stehen die zwei Teenager Vella und Shay. Die beiden leben in völlig unterschiedlichen Welten und der Spieler kann frei zwischen beiden Charakteren wechseln. Beide erleben spannende Abenteuer, bei denen man ihnen natürlich behilflich sein muss. Ob sich die Wege der beiden Figuren zu einem späteren Zeitpunkt kreuzen werden und ob man in irgendeiner Weise zwischen den Welten interagieren kann, weiß ich bisher nicht abzuschätzen.

In Sachen Aufmachung ist Broken Age eine echte Hausnummer. Sämtliche Grafiken sind von Hand gezeichnet und sehen einfach phänomenal aus. Auch der Spielwitz ist klasse – insbesondere der Sonnen-Computer auf dem Raumschiff von Shay hat es mir irgendwie angetan.

Broken Age bietet deutsche Menüs, die Sprachausgabe ist jedoch nur in englischer Sprache verfügbar. Mit den vielen Dialogen, den Witzen und den zahlreichen Puzzeln ist Broken Age ganz klar eine Genre-Empfehlung, von der man nicht enttäuscht wird. Das Video (YouTube-Link) im Anschluss liefert einen optischen Eindruck.

Broken Age im Video

Der Artikel Broken Age: Premium-Adventure von Tim Schafer erstmals reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Puzzle-Plattformer “Exit Zone – The Alpha Matrix”: gestern erschienen, heute bereits kostenlos

Das passt ja wie die Faust aufs Auge. Für heute hatten wir geplant, euch das am gestrigen Spiele-Donnerstag von Indie-Entwickler Simon Crack veröffentlichte Exit Zone – The Alpha Matrix -l15082- vorzustellen. Bis vor wenigen Minuten kostete die nur rund 10 Megabyte große Universal-App noch 2,99€. Und nun, schwuppdiwupp, ist der Preis gesunken – auf 0€. Der Entwickler hat sich mit etwas Verspätung überlegt, das Spiel zum Release für lau anzubieten. Wollt ihr davon profitieren, müsst ihr euch aber sputen, da das Angebot nur 24 Stunden gilt.

Exit Zone – The Alpha Matrix -l15082- ist ein Puzzle-Plattformer mit mehr als 40 Level in vier Zonen, der stark an das erst kürzlich erschienene Phases: Infinite Zero -l14818- erinnert. Mit einem roten Quadrat, das von alleine ständig auf uns ab springt, musst du dich durch minimalistisch gestaltete Level voller Gefahren bewegen.
Exit Zone - The Alpha Matrix iPhone iPadExit Zone - The Alpha Matrix iOS
Die Gefahr geht dabei nicht, wie man es erwarten würde, von allen schwarzen, sondern von den weißen Elementen auf dem Display aus. Kommst du mit ihnen, egal ob als Boden oder von oben herabfallend, in Kontakt, ist das Level gescheitert und beginnt von vorne. Du darfst also nur die schwarzen Flächen berühren und musst so von einer zur nächsten springen und dabei allerhand Hindernisse überwinden und kleine Puzzle lösen.

Sehr simpel fällt dabei die Steuerung aus. Berührst du den Bildschirm auf einer Seite, bewegt sich auch das rote Quadrat in diese Richtung. Trotzdem ist das Spiel schwer zu meistern, also etwas für alle Gamer, die sich gerne in einem Spielfestbeißen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Turbo Bugs 2

Erlebe einen Tag im Leben eines Käfers und versuche vor all den Feindenund Bedrohungen davonzulaufen und zu Überleben!
Renne, springe, flitze und rutsche, um dem Brennglas des boshaften Kindeszu entkommen, während du all die Hindernisse umgehst, die dich auf deinemWeg in die Sicherheit bremsen.
Dringe in den unerforschten Teil des Waldes ein und versuche demtödlichen Strahl hinter dir zu entfliehen.
Teste deine blitzschnellen Reaktionen und Reflexe und renne so lange dukannst, um dem kleinen Turbo Bug das Leben zu retten. Es gilt Felsenauszuweichen, schmale Brücken zu überqueren und breite Schluchten zuüberspringen – und das sind nur wenige der Hindernisse, auf die du achtenmusst, während du durch dieses endlose Running-Game flitzt.
Während des Turbolaufes Abstand zum bösen Kind mit seinem Brennglas zuhalten kann wirklich anstrengend sein! Versuche alle Kirschen und Meloneneinzusammeln, die du zu sehen bekommst! Das wird dir helfen länger zulaufen und all die verrückten Ziele zu erreichen.
Die speziellen Power-Ups geben dir magische Superkräfte, die dir durch dasSpiel helfen!
Mach mit und rette einem Käfer JETZT das Leben!

Iphone 6 und iPhone 6 Plus sind da! Sofort kaufen

 

Features
- 3D
- Power Ups
- Ziele
- Verschiedene Käfer-Charaktere
- Endlosläufer

Download @
Mac App Store
Entwickler: Zariba Ltd.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Xcode 6 im Mac-App-Store erschienen

Vor wenigen Tagen stellte Apple den Mitgliedern des Mac- und iOS-Entwicklerprogramms die Version 6 der Entwicklungsumgebung Xcode zur Verfügung. Nun hat das Unternehmen die Software auch im Mac-App-Store (Partnerlink) veröffentlicht – als Version 6.0.1.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die neuen Funktionen in iOS 8

So, nun ist es raus: iOS 8. Schon installiert und ausprobiert?

Meine Favoriten sind:

  • Selbstauslöser bei der Kamera (3 oder 10 Sekunden)
  • Sprachaufnahmen mit Nachrichten verschicken.
  • Leichteres Löschen von Mail – ein Wisch und weg.
  • Platz für 24 Icons auf einem Bildschirm,
  • Die Übersicht der Kontakte im Multitasking-Modus.
  • Siri erkennt nun auch Lieder, dank Shazam.

Mit der QuickType-Tastatur muss ich erst noch warm werden. Das dauert wohl etwas, bis die Vorschläge zu dem passen, was man eigentlich vor hat zu schreiben. Die Familienfreigabe konnte ich noch nicht nutzen, da nicht alle Familiengeräte auf iOS 8 laufen. Den iCloud Drive sollte man noch nicht aktivieren, wenn man kein heilloses Daten-Durcheinander haben möchte. Die Dateien werden am Rechner nur korrekt synchronisiert, wenn Yosemite installiert ist und das dauert noch etwas.

Die Jungs von TutorialApp stellen die neuen iOS 8 Funktionen am Beispiel eines iPad vor, das funktioniert genauso auf einem iPhone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 ausverkauft? Jetzt bei der Telekom, Vodafone und o2 bestellen

iphone6_slider5

Das iPhone 6 ist vielerorts ausverkauft. Jetzt das iPhone 6 & iPhone 6 Plus bei der Deutschen Telekom (T-Mobile), Vodafone und o2 bestellen. Was für ein Tag. Seit Wochen fiebern Millionen iPhone-Fans dem heutigen Tag entgegen. Nun ist der iPhone 6 verkaufsstart endlich da und nicht nur vor den deutschen Apple Retail Stores war die Hölle los. Hamburg, München, Berlin, Oberhausen etc., viele Tausend Kunden standen in der Warteschlange, um eins der iPhone 6 Geräte zu ergattern.

Nachdem sich die Vorräte des iPhone 6 Plus langsam aber sicher dem Ende entgegen neigten, wurde auch schnell klar, dass auch das  4,7“ iPhone 6 nicht für jedermann vorrätig sein wird. Apple hatte zwar vorgesorgt, aber so einem Ansturm kann auch Apple nicht gerecht werden. Der ein oder andere Apple Fan wird zwangsläufig ohne iPhone 6 oder iPhone 6 (Plus) wieder nach Hause gehen.

iPhone 6 mit Vertrag bei der Telekom, Vodafone und o2 bestellen

Als Alternative bietet sich an, dass iPhone 6 mit Vertrag bei der Telekom, Vodafone und o2 zu bestellen. Bereits in den letzten Tagen haben wir euch über die Lieferzeiten der jeweiligen Mobilfunkanbieter informiert. Hier z.B. iPhone 6 Lieferstatus bei der Telekom und bei Vodafone. Da der Lieferstatus allerdings regelmäßig aktualisiert wird, bietet es sich, regelmäßig auf den iPhone 6 Lieferstatus zu blicken.

Auch der iPhone 6 Lieferstatus bei o2 ist einen Blick wert. o2 gibt auf der eigenen Webseite an, dass das iPhone 6 128GB in allen drei Farbvarianten (gold, silber, spacegrau) sofort lieferbar ist. Keine schlechte Nachricht. Das iPhone 6 mit Vertrag könnte schon recht schnell bei euch sein.

Wie es scheint, kann Apple in diesem Jahr einen neuen Verkaufsrekord innerhalb der ersten Tage verzeichnen. Bei den Vorbestellungen am ersten Tag konnte der Hersteller mit über 4 Millionen Vorbestellungen bereits einen Rekord verzeichnen. Der Andrang auf das iPhone 6 ist riesig und jeder möchte sein Gerät so früh wir möglich in den Händen halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Familienfreigabe: Die sieben wichtigsten Punkte

famDie mit iOS 8 eingeführte Familienfreigabe wirft bei vielen unserer Leser Fragen auf, daher fassen wir hier die wichtigsten Fakten noch einmal zusammen. Korrekt eingerichtet ist die Familienfreigabe nämlich ohne Zweifel ein deutlicher Zugewinn an Funktionalität und Komfort. Maximal 6 Personen Mit der Familienfreigabe können bis [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clever Lotto: Beliebte Lotto-App landet auf dem iPad

Ab sofort kann man die vom iPhone bekannte Lotto-App Clever Lotto auch auf dem iPad nutzen. Wir verraten euch, was das neue Update kann. Clever Lotto iPad

Wenn man Lotto spielen will, muss man dafür längst nicht mehr jeden Mittwoch und Samstag zum Kiosk gehen und seinen Tippschein abgeben. Mittlerweile gibt es im App Store zahlreiche Apps, mit denen man auch alles online erledigen kann. Und selbst wer seinen Schein lieber ganz gewöhnlich abgibt, kann profitieren. Clever Lotto (App Store-Link) zählt mit einer Bewertung von viereinhalb Sternen zu den beliebtesten Apps seiner Art – und heute gibt es wieder Neuigkeiten.

Ab sofort kann man Clever Lotto nicht nur auf seinem iPhone, sondern auch auf dem iPad nutzen. Die App wurde komplett überarbeitet und steht jetzt kostenlos als Universal-App zum Download bereit. Mögliche Gewinne werden durch den staatlich lizensierten Spielevermittler Lotto24.de ausgezahlt.

Auch wenn ich persönlich kein großer Lotto-Junkie bin, habe ich mich in der neuen iPad-App direkt sehr gut zurechtgefunden. Auf dem Home-Bildschirm werden die aktuellen Ziehungen von Lotto “6 aus 49″ und dem EuroJackpot präsentiert, ältere Ziehungen kann man in einem zweiten Bereich nachverfolgen.

Spannend wird es, wenn man in Clever Lotto auf den Reiter “Tippscheine” klickt. Dort kann man nicht nur einen Online-Tippschein abgeben und das Glück auf die Probe stellen, sondern auch Tippscheine offline eintragen. Entweder nur zum Spaß oder wenn man bereits einen Schein am Kiosk abgegeben hat. Etwas schade ist lediglich die Tatsache, dass die vom iPhone bekannte Scan-Funktion bisher nicht in der neuen iPad-App zur Verfügung steht, aber diese wird laut den Entwicklern auch bald verfügbar sein.

Clever Lotto vereinfacht das Ausfüllen von Tippscheinen

Im letzten Bereich von Clever Lotto kann man auf Statistiken zurückgreifen. So kann man auf einen Blick sehen, wie viel Geld man schon gewonnen oder verspielt hat und mit welchen Tippfeldern man den meisten Erfolg hat. Zudem gibt es generelle Statistiken, in denen man sehen kann, welche Zahlen in der vergangenen Zeit besonders oft oder selten gezogen wurden.

Insgesamt kann man sagen: Ein gelungenes Update für eine ohnehin schon gute App. Ganz perfekt ist Clever Lotto auf dem iPad aber noch nicht – was aber vor allem daran liegt, dass die Entwickler die Messlatte selbst sehr hoch gelegt haben. Wer übrigens noch mehr Gewinnchancen sucht, sollte beim aktuellen Gewinnspiel mitmachen, bei dem ein iPad mini Retina 16 GB verlost wird. Das Gewinnspiel wird nach dem Start der Applikation angezeigt und ist noch bis zum 29. September 2014, 16 Uhr, gültig.

Der Artikel Clever Lotto: Beliebte Lotto-App landet auf dem iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telegram Messenger: Update bringt iPad-Unterstützung und mehr

Der Telegram Messenger ist eine ernstzunehmende WhatsApp-Alternative und verspricht dem Nutzer Sicherheit, sowie beliebte Funktionen wie eine Snapchat-Integration. Das nun veröffentlichte Update erweiterte die Gründe, die für Telegram sprechen und lässt den Messenger sogar auf das iPad wandern. Die nun erschienene Version trägt die Bezeichnung 2.6 und bringt wichtige Neuerungen mit sich, die mit Sicherheit Anklang bei vielen Nutzern finden werden. So soll Telegram nun auch mit iOS und dem neuen iPhone 6 kompatibel sein, während die größte Änderung wohl die Portierung auf das iPad darstellt. Wer ein Apple Tablet besitzt und des Öfteren mal längere Texte schreibt, der weiß wie angenehm eine iPad-Tastatur, gegenüber der eines iPhones, zu tippen ist. Ebenso neu dazugekommen sind Broadcast-Listen, eine Cloud-Suche, sowie eine Suche, die geteilte Daten finden soll. Auch größere Fotos können nun mit Telegram versendet werden. Jetzt universal:
Telegram Messenger
Preis: Kostenlos
Die alte iPad-Version:
Telegram HD
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FTP-Client für iOS

FTP-Client für iOS

Panic Software hat sein bekanntes OS-X-Dateitransferprogramm Transmit in einer Mobilversion veröffentlicht. Die App nutzt ist speziell für iOS 8 gedacht und nutzt auch dessen neue Funktionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten 20 % günstiger bei neuem Deal [ÜBERSICHT]

Guthaben bei iTunes aufgebraucht? Ein schneller Tipp: Es gibt aktuell iTunes-Karten günstiger. Der neue Deal bringt 20 % Rabatt.

“Nur für kurze Zeit” verkauft PayPal die iTunes-Karten mit 100 Euro Guthaben für 80 Euro. Dazu wird ein PayPal-Account vorausgesetzt. Alle anderen Guthaben bei iTunes-Karten, die Ihr in Geschäften kaufen könnt, hier in der Spar-Übersicht. (danke, JPM)

PayPal iTunes-Karten

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AnyMP4 MOD Converter

AnyMP4 MOD Konverter kann MOD und andere Videos in jegliches gängige Format wie MP4, MOV, M4V, MPEG, AVI, FLV, WebM etc. konvertieren. Mit dieser mächtigen und professionalen MOD Converter App kann man MOD und andere HD Videos sowie allgemeine Videos wie MTS, M2TS, TS, TRP, MP4, 3GP, MOV, M4V, MKV, AVI, WMV, OGM, WTV, DVR-MS und Bink Video in Ihr gewünschte Format mit unvergleichlicher Konvertierungsgeschwindigkeit umwandeln. Dann können Benutzer die konvertierten Videos auf tragbaren Geräten wie iPhone//iPod ansehen. Darüber hinaus können Benutzer Audiospuren von Videos extrahieren und sie in MP3, AAC, AIFF, ALAC, WAV und M4A etc. konvertieren.

Haupteigenschaften:

1. MOD in AVI/MP4/MOV/M4V/MPEG/ FLV konvertieren

*MOD Videos in alle populären Videoformate umwandeln

AnyMP4 MOD Konverter kann MOD Videos und andere populäre Videos wie MTS, TS, 3GP, TRP, MP4, M4V, MOV in jegliches Video wie MP4, MOV, M4V, MPEG, AVI, FLV, WebM usw. konvertieren.

* Konvertierte Videos auf tragbaren Geräten sehen

AnyMP4 MOD Konverter App unterstützt jegliches Gerät wie , mini, 4, iPhone, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPod, iPod touch, iPod nano und Apple TV.

2. Ausgabevideo selbst anpassen

* Mehrere Video Bearbeitungsfunktionen stehen Ihnen zur Verfügung

Dieser MOD Converter hat viele Video Bearbeitungsfunktionen. Benutzer können Videoseffekt(Helligkeit,Sättigung, Kontrast, Farbton und Lautstärke)bearbeiten, Videolänge schneiden, Video-Bildschirmgröße croppen, um schwarze Ränder zu entfernen; Text oder Bild Wasserzeichen hinfügen, und einige Videoclips in eine neue einzelne Videodatei zusammenfügen.

*Ausgabe Video und Audio Parameter einstellen

Mit dieser App können Benutzer nicht nur Video Encoder, Auflösung, Video Bitrate, Bildrate und Seitenverhältnis sondern auch Audio Encoder, Kanäle, Abtastrate und Audio Bitrate einstellen, um perfekten Videoeffekt zu bekommen.

3. Stapelkonvertierung unterstützen und benutzerfreundliche Oberfläche

* Batch-Konvertierung

AnyMP4 MOD Converter kann eine oder mehrere Quelldateien in verschiedene Formate gleichzeitig konvertieren. Deshalb können Benutzer verschiedene Ausgabeformate mit nur einer Umwandlung erhalten.

*Vorschau und Snapshot

Diese App besitzt einen eingebauten Player, damit Benutzer Videoeffekt vorschauen. Bei der Vorschau können Benutzer ihre Lieblingsbilder gefangennehmen und es als Bild speichern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Web-Browser Firefox

Der Web-Browser Firefox ist in der Version 32.0.2 (65,6 MB, Deutsch) erschienen. Diese beseitigt einen Fehler, der einen Absturz hervorrufen konnte. Firefox setzt OS X 10.6 oder neuer voraus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Launcher legt wichtige Apps im Benachrichtigungszentrum ab

launc-fIhr könnt die Launcher-App vielleicht einfach mal ausprobieren. Der initiale Download ist kostenlos, den 3€ In-App-Kauf zur Pro-Version könnt ihr, so lange bis ihr die App wieder deinstalliert bzw. überzeugt worden seid, einfach mal links liegen lassen. Die Launcher App legt Schnellzugriffe und wichtige Anwendungen im [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Jailbreak in Arbeit…

Ist ein Jailbreak überhaupt noch notwendig? Erste Entwickler haben sich an die Arbeit gemacht, um das neue iOS 8 zu knacken. Ob und wann der Jailbreak erscheint, steht noch in den Sternen. Jailbreak noch notwendig? Sobald ein neuen Betriebssystem erscheint, stellt sich zumeist auch die Frage, ob es schon einen Jailbreak für das iOS gibt. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swype & SwiftKey: Alternative Tastaturen für iOS erscheinen in Kürze

Android- und Windows-Phone-Nutzer haben solche und ähnliche Tastaturen bereits kennen und lieben gelernt: Swype & SwiftKey. Bei den beiden alternativen Tastaturen wischt man über die Buchstaben, lediglich zwischen den Wörtern setzt man den Finger ab. Ähnlich wie bei der neuen iOS-8-Funktion QuickType werden außerdem Wortvorschläge gemacht, die durch die stetige...

Swype & SwiftKey: Alternative Tastaturen für iOS erscheinen in Kürze
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Pömpel

iGadget-Tipp: iPhone Pömpel ab 3.29 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Der Mini-Saugnapf-Ständer für iPhones und Smartphones funktioniert bei allen Geräten mit glatter, harter Oberfläche.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Same procedure as every year: iFixit nimmt das neue iPhone auseinander

Es gibt Dinge, auf die ist einfach Verlass. So auch auf die Reparatur-Spezialisten von iFixit, die mit schöner Regelmäßigkeit neue Apple-Produkte unmittelbar nach ihrem Erscheinen fein säuberlich in ihre Einzelteile zerlegen und dabei immer wieder interessante Details zu Tage fördern. Und so verhält es sich auch in diesem Jahr mit dem iPhone 6. Die erste Erkenntnis der Kollegen ist dabei, dass Apple die Reparatur des Gerätes vereinfacht habe. So lassen sich beispielsweise das Display und der Akku einfacher austauschen und das Kabel des Touch ID Sensors sei gegenüber dem des iPhone 5s deutlich robuster und nicht mehr so einfach zu beschädigen. Bestätigt haben sich auch diverse im Vorfeld gehandelte Gerüchte, so unter anderem der 2915 mAh starke Akku im iPhone 6 Plus und das 1810 mAh starke Pendant im iPhone 6. Beide Geräte verharren bei den von Apple auch schon im iPhone 5s verbauten 1 GB Arbeitsspeicher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos: freiwilliger und unfreiwilliger iPhone 6 Droptest

iphone6_5

Kurz nach dem Verkaufsstart einer neuen iPhone-Generation werden die neuen neuen Geräte den unterschiedlichsten Tests unterzogen. Benchmark-Tests, weitere Leistungs-Tests etc. pp. In jedem Jahr gehört auch der sogenannte Droptest mehr oder weniger zu den Standard-Tests hinzu. Dieser hat in unseren Augen allerdings sehr wenig Aussagekraft. Klar, zeichnet sich durch den Test ein Stück weit ab, wie anfällig bzw. wenig anfällig ein iPhone ist, wirklich aussagekräftig ist der Droptest nicht.

Bei diesem Test kommt es auf so viele unterschiedliche Dinge an, so z.B. auf die Fallhöhe und den Auftreffwinkel am Boden. Fällt es exakt auf die flache Seite? Auf die Kante oder aufs Display? PhoneBuff hat es sich nicht nehmen lassen, den Droptest beim iPhone 6 und iPhone 6 plus durchzuführen. So werden die Geräte aufs Display, auf die Rückseite sowie auf die Kante fallen gelassen.

Bildet euch selbst eine Meinung und entscheidet, wie aussagekräftig der iPhone 6 Droptest ist und ob dieser eure Kaufentscheidung beeinflusst.

Nach dem freiwilligen iPhone 6 Droptest blicken wir noch auf einen weiteren, eher unfreiwilligen Droptest. Seit heute lässt sich das neue iPhone 6 vor Ort in den Geschäften kaufen. Gleichzeitig werden die Geräte ausgeliefert. Australien ist uns ein paar Stunden voraus, und dort ließen sich das neue iPhone 6 und iPhone 6 Plus schon ein paar Stunden früher als in Deutschland kaufen. In Perth war ein Jugendlicher der erste Kunde im Store. Er konnte ein iPhone 6 ergattern und wollte dieses voller stolz einer Reporterin zeigen. Er öffnete die Box des iPhone 6 und was dann passiert…seht selbst…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-6-Vorbestellungen überfordern Swisscom, Sunrise und Orange

Die drei Schweizer Mobilfunkanbieter Swisscom, Orange und Sunrise wurden heute offensichtlich vom Ansturm auf das iPhone 6 überrollt. Alle drei Anbieter bekunden mühe darin, ihr Reservationssystem für die neue Smartphone-Generation von Apple aufrecht zu halten.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Halfbrick spendiert “Age of Zombies” einen Co-Op-Mehrspieler-Modus

Vor einigen Monaten überraschte uns Halfbrick mit einem Update für das bereits fast vier Jahre alte Age of Zombies -l5904-. Um wenige Wochen später gleich das nächste Update folgen zu lassen.

Man hat bei Halfbrick offenbar Geschmack daran gefunden, den bereits etwas in die Jahre gekommenen Dual-Stick-Shooter weiter aufzupolieren, denn seit gestern gibt es bereits die nächsten Neuerungen in Form eines lokalen Mehrspieler-Modus. In diesem können zwei bis vier Spieler eine kleine Armee aus den beiden Charakteren Berry Steakfries und Lincoln bilden und sich dann zusammen in Story- und Survival-Modus durch die Zombiehorden ballern. Dabei kann die Steuerung auch über iOS-7-Gamepads erfolgen. Einhergehent mit den Neuerungen trägt die 0,89€ teure Universal-App zudem nun den Namen Age of Zombies: Brothers in Arms -l5904-

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Besitzer freuen sich hierzulande über ihr iPhone 6

Nachdem die Apple Stores bereits kurz nach 8 Uhr ihr beschränktes Kontingent an freien iPhone 6 und iPhone 6 Plus an die wartenden Interessenten verkauft hatten, treffen nun per Kurier erste Vorbestellungen von vergangenem Freitag bei Kunden ein. Berichten zufolge ist neben dem Kurier auch Sicherheitspersonal anwesend, damit die unzähligen iPhone 6 im Lieferwagen nicht in die falschen Hände ge ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wraithborne – Kostenlose Action-Rollenspiel (RPG)

Die RPG Wraithborne ist die beste kostenlose-2-Play-Action-Rollenspiel Dungeon-Crawler-Spiel für iOS im App Store. Wenn Sie müde sind von Ihrer Burg und konfrontieren Clans der Bauernhof-Spiele, ein Jäger von Dungeons, die bereits Handwerk Ihre Seele und getan kämpfen Drachen – dann ist dieses Spiel des Krieges ist dein Schicksal. Kampf mit Blut und Ehre, Sie sind ein Krieger der Ewigkeit in einer Welt des Krieges Handwerk Ihre legendären Helden, sein Schicksal mit dem Feuer. Wiederherstellung der Ordnung und Chaos, testen Sie Ihre Final Fantasy arkanen gegen Legenden, und rufen Sie über die Pflicht zur Hölle zu entfesseln. Es gibt keine Waffe bros, Süßigkeiten, Puzzle oder Stadt des Verbrechens – nur Zauber, Geister und Dämonen Monster in diesem Saga mit Unreal Engine gemacht.

Einstellung dieses Action-RPG-Spiel:
Wenn Magie in die Welt zurückkehrte, änderte sich alles in einem Augenblick. Alles, was von der Vergangenheit bleibt, sind die bröckelnden Ruinen des gefallenen Alter der Menschheit. Die alten Legenden – Geister, Kobolde und Werwölfe – Unterflur die Länder. Nun, man geboren ihrer größten Angst wird die Macht der Runen behaupten und zu schützen, was bleibt der Menschheit. Sie sind Wraithborne.

Wraithborne wird durch den kleinen Indie-Spiel-Studio Alpha Dog entwickelt. Das Spiel ist ein Live-Dienst, und wir hoffen, dass Sie diese Chance zu ergreifen, um dieses kostenlose Spiel mit uns gestalten zusammen, um es zu einem echten Top-Pick und preisgekrönten Spiel mit vielen Preisen zu machen. Wir werden das Feedback zu entscheiden, was als nächstes zu tun.

Wenn du unser Spiel magst, zeigen Sie bitte Ihre Unterstützung mit einer guten Bewertung!

Eigenschaften:
- Console hochwertige Grafiken von Unreal Engine angetrieben
- Free-2-Play / Freemium Action-RPG-Spiel mit vielen Hack-n-Slash und Dungeon-Crawling
- Erzählt dunklen Fantasy-Geschichte Filme
- Gegenangriff Stil Kampf: dodge, block, Angriff!
- Gamecenter Ranglisten für Endlos-Modus in der Arena
- Verdienen Sie XP und entsperren Fähigkeiten
- 12 einzigartige Levels zu wiederholen und Master
- Rasante Action und Kampf Boss-Kämpfe
- Deaktivieren Sie 8 Kriegshämmer und 8 Sätze von Kampfrüstung
- Nutze kraftvolle Runenzauber um anzugreifen, zu heilen und zu verteidigen
- Verdienen Sie XP und Diamant-Edelsteine in 3 verschiedenen Gameplay Herausforderung Arenen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkaufsstart für iPhone 6 und iPhone 6 Plus (Update)

Apple hat heute den Startschuss für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus gegeben. Beide Smartphones sind ab sofort in Australien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada, Hong Kong, Japan, Puerto Rico, Singapur und den USA erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clever Lotto: Staatlich lizenziertes Lotto jetzt auch auf dem iPad Mobil Lotto spielen!

Bei der großen Auswahl an Lotto-Apps dürften immer mehr Spieler lieber auf Smartphones und Tablets umsteigen. Eine empfehlenswerte Anwendung könnte dann Clever Lotto sein. Das Programm bringt beliebte Spielvarianten direkt auf den Touchscreen. Nun gibt es die App auch für das iPad. Anlässlich des Updates hat Clever Lotto ein Gewinnspiel ges Read more ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht OS X 10.9.5, sowie neue Versionen von Safari und verschiedenen iOS-Apps

OS X Mavericks befindet sich im Endspurt. Mit Version 10.9.5 hat Apple nun vermutlich das letzte größere Update des rund ein Jahr alten Betriebssystem veröffentlicht. Neben allgemeinen Stabilitäts-, Kompatibilitäts- und Sicherheitsverbesserungen bringt die neue Version Verbesserungen in der Zuverlässigkeit von VPN-Verbindungen und eine verbesserte Zuverlässigkeit beim Zugriff auf SMB-Server. Nach dem Update auf OS X 10.9.5 kann Safari 7.1 über den Mac App Store installiert werden. Neben OS X...

Apple veröffentlicht OS X 10.9.5, sowie neue Versionen von Safari und verschiedenen iOS-Apps
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Clever Lotto”-App nun auch auf dem iPad verfügbar

Wer nicht nur bei Highscore-Spielen auf seinem iPhone regelmäßig sein Glück versucht, sondern auch am Lotto-Schalter auf den Millionengewinn hofft, kann seinen Tippschein auch bequem vom iPhone aus ausfüllen und abgeben. Dies geht zum Beispiel mit „Clever Lotto“ (AppStore), der offiziellen iOS-App von www.cleverlotto.com, die gerade ein umfangreiches Update erhalten hat.

Seit diesem könnt ihr nicht nur mobil per iPhone euren Tipp abgegeben, sondern auch neu auf dem iPad. So bequem war das Ausfüllen eines Lottoscheins noch nie – einfach entspannt auf die Couch lümmeln, iPad in die Hand und los geht’s.
Tippscheinausfüllen
Dabei handelt es sich bei „Clever Lotto“ (AppStore) nicht um einen windigen Anbieter von Glücksspiel, wie es sie so manche im Internet gibt, sondern einen seriösen Dienst. Gewinnauszahlungen sind staatlich garantiert durch Lotto24.de – solltet ihr also den großen Jackpot ziehen, braucht ihr euch keine Sorgen um den Gewinn machen.

Der Download der Universal-App, natürlich komplett in deutscher Sprache verfügbar, ist übrigens kostenlos. Nur die Abgabe des Lotttoscheins kostet, wie auch am Kiosk, Gebühren. Zudem kannst du auch die klassischen Lottoscheine aus Papier mit der App einscannen und sie dann bequem verwalten und schauen, ob du bereits den Jackpot geknackt hast. Zudem kannst du dich auf Wunsch bequem per Push‐Benachrichtigung automatisch erinnern lassen, sobald der Jackpot deine Wunschhöhe erreicht oder deine Tippscheine abgelaufen sind.

Übrigens: aktuell gibt es auch ein Gewinnspiel. Verlost wird ein iPad Mini Retina 16GB. Das Gewinnspiel wird nach dem Download der App angezeigt und läuft bis zum 29.09.2014 um 16 Uhr.

[App-Promotion]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SwiftKey’s iOS 8 Tastatur-Lösung mit mehr als 1 Million Downloads in den ersten 24 Stunden

swiftkey-ios-8-1-million-downloadsSeit vorgestern Abend ist Apple’s neues iOS 8 nun auch endlich als Download verfügbar und mit diesem ermöglicht das Unternehmen aus Cupertino Nutzern von iPhone und Co nun auch den Einsatz einer alternativen Tastaturlösung wie beispielsweise der von SwiftKey. Gerade diese Lösung gilt schon aus dem Android-Bereich als sehr beliebt und offenbar haben auch iOS-Nutzer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 4s: Vorsicht beim Update auf iOS 8

Besitzer des iPhone 4s sollten sich die Installation vom neuen Betriebsystem iOS 8 genau überlegen. Wie erste Tests mit dem Gerät von 2011 zeigen, müssen Nutzer nach der Installation von iOS 8 mit zum Teil großen Kompromissen bei Leistung, Features und Platz auf dem Display leben. Die Performance sei zwar nicht so schlecht wie bei der ersten Version von iOS 7 auf dem iPhone 4, mache aber d ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und U2 arbeiten an einem neuen digitalen Musik-Format

Apple und U2 tauchten in der jüngsten Vergangenheit ziemlich oft gemeinsam in den Medien auf. So sorgte das an iTunes Nutzer gratis verschenkte U2 Album "Songs of Innocence" unter anderem für Schlagzeilen. Nicht jeder Nutzer war gleichermaßen erfreut über das Geschenk. Dennoch konnte Apple damit überraschen. Bono, der Frontmann der irischen Band, gab gegenüber der Times nun bekannt, dass diese Aktion nicht das letzte gewesen ist, was Apple und U2 gemeinsam angepackt haben.
u2 time Apple und U2 arbeiten an einem neuen digitalen Musik Format
Laut dem Times-Beitrag arbeiten Apple und U2 zusammen an einem neuen digitalen Format, welches Musik-Interessiertenwieder verstärkt zum Kauf animieren soll. Musiker können heutzutage schließlich nicht mehr nur vom Verkauf von Alben leben. Musikfans kaufen entweder lediglich einzelne Singles oder streamen die Musikstücke aus dem Netz und zahlen dafür teilweise keinen Cent. Berühmte Bands können dieses Defizit mit großen Konzerten und gepfefferten Preisen für Konzertkarten kompensieren. Zudem gehen Merchandising-Artikel auch noch recht gut. Songrwiter beispielsweise haben jedoch nicht die Möglichkeit Konzerte zu geben oder Merchandising-Artikel zu verkaufen. Sie verdienen kaum noch an ihren Werken. Das könnte sich laut U2 jedoch bald wieder ändern. Sänger Bono ist davon überzeugt, dass das gemeinsame Projekt mit Apple durchaus Potential habe die gesamte Musikindustrie zu retten.

Die Informationen zu der neuen Unternehmung zwischen Apple und U2 sind ziemlich karg. Es bleibt zunächst bei der Ankündigung, so dass nun weiterer Raum für Spekulationen gegeben ist. Apple selbst hatte in der Vergangenheit bereits mit iTunes LP experimentiert. Hierbei handelte es sich ebenfalls um ein zunächst vielversprechendes digitales Format, welches den Verkauf von Komplettwerken ankurbeln sollte. Der Erfolg blieb jedoch aus. iTunes LP hatte durchaus etwas, allerdings nicht genug um die Käufer langfristig zum Kauf kompletter Alben zu animieren. Mit dem Start von iTunes Radio und dem Kauf von Beats, hat Apple bewiesen, dass auch der iPhone-Fertiger auf lange Sicht mit auf die Streaming-Welle aufspringen muss.

Das kostenlose U2 Album "Songs of Innocence", welches über die iTunes-Cloud geladen werden kann, findet bei einem Großteil der Nutzer positiven Anklang. Laut U2 konnten somit bereits 38 Millionen Hörer gewonnen werden. Diejenigen, die das Album jedoch nicht hören möchte, können Songs of Innocence über ein Sonder-Tool aus iTunes Mediathek wieder löschen. Pro verkauftes Albumg über den iTunes Store behält Apple übrigens eine Provision von 30 Prozent. Ein durchaus lukratives Geschäft, das sich laut Apple jedoch für beide Parteien also auch die Musiker lohnen soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 6 Plus zerlegt: 1 GB RAM bestätigt

iFixIt iPhone 6 Plus Teardown

Pünktlich zum Verkaufsstart in Deutschland fängt iFixIt an, das neue iPhone 6 Plus von Apple auseinanderzubauen und erklärt, was drin steckt.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute ist es soweit: Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus sind da!

iPhone 6

Wir haben gerade über die langen Schlangen vor den Apple Store berichtet. Inzwischen ist davon ausgehen, dass die ersten Glücklichen schon ihr iPhone 6 oder iPhone 6 Plus in Händen halten werden. Die iPhones werden heute in den Apple Stores in ganz Deutschland verkauft und es ist zu erwarten, dass die Modelle iPhone 6 mit 64 GB und iPhone 6 Plus mit 64 GB am schnellsten ausverkauft sein werden. Viele werden dann notgedrungen auf ein anderes Modell umsteigen müssen, wenn sie noch in der Schlange stehen.

iPhone 6 auch per Post
Doch nicht nur Apple-Fans die vor einem Store stehen haben das Glück heute ein Gerät zu erhalten, sondern auch alle die im Online-Shop richtig schnell waren. Fast alle Modelle werden rechtzeitig ausgeliefert und man kann mit einer pünktlichen Lieferung rechnen. Alle Anderen müssen leider noch ein paar Tage und Wochen warten, bis das Gerät endlich in ihren Händen liegt und genutzt werden kann. Auch in Österreich bekommen die Netzbetreiber wahrscheinlich nur eine kleine Stückzahl zugespielt und man wird damit rechnen müssen, dass der Versand bis in den Oktober reicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videotest zeigt: So gut ist die neue Kamera im iPhone 6

vergGrandios. Hier hat sich jemand wirklich Mühe gegeben. Der Fotograph Austin Mann ist mit den neuen iPhone-Modellen nach Island gefahren und hat Apples Versprechen, die beste Smartphone-Kamera aller Zeiten auszuliefern, auf Herz und Nieren geprüft. Ganz nah dran Welche Verbesserungen bringen die Fokus-Pixel? Wie relevant [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Verkaufsstart: Riesiger Ansturm auf Apple Stores

Der Tag auf den so viele Apple Fans gewartet haben, ist endlich gekommen. Am heutigen Freitag startete Apple offiziell den Verkauf seiner neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus Modelle. Vorerst werden die neuen Smartphone-Boliden des iKonzern in Deutschland, Australien, Japan, Hongkong, Singapur, Frankreich, Großbritannien, den USA, Kanada und Puerto Rico verkauft. Und wie in [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TeeVee 3: Serien-Guide mit iOS 8-Update und Gratis-Aktion

Fürs Wochenende ist ein Serien-Marathon geplant? Dann solltet ihr euch den Serien-Manager TeeVee 3 ansehen.

teeveeDer sonst 2,69 teure Serien-Guide für iPhone und iPad hat heute nicht nur ein Update für iOS 8 erfahren, sondern wird auch kostenlos zum Download bereitgestellt. Der 8 MB große Download liegt in deutscher Sprache vor und integriert eine Datenbank mit über 30.000 Serien.

In TeeVee 3 (App Store-Link) könnt ihr eure Lieblingsserien suchen und speichern. Diese werden mit allen Episoden und Ausstrahlungsterminen (leider nur die amerikanischen) angezeigt, auch eine Zusammenfassung ist verfügbar. Mit einem Klick lässt sich eine Episode als gesehen markieren, so dass ihr immer den Überblick wahren könnt. Insgesamt sind über 30.000 TV-Serien in der Datenbank zu finden, wobei die favorisierten Sendungen per iCloud zwischen iPhone und iPad abgeglichen werden.

Des Weiteren gibt es eine Anbindung zu Trakt.tv, auch Push-Benachrichtigungen für lokale Starttermine können aktiviert werden. Aktuell heimst TeeVee 3 eine gute durchschnittliche Wertung von vier Sternen ein, wobei einige Nutzer Abstürze zu beklagen haben, die wir so nicht nachvollziehen können. Auch wenn der Serien-Guide in deutscher Sprache vorliegt, gibt es immer wieder noch englische Serien-Titel, auch deutsche Sendetermine werden noch nicht unterstützt.

Zum Nulltarif könnt ihr euch selbst einen Blick verschaffen, ob TeeVee 3 für euch brauchbar ist. Als Serien-Junkie ist der Manager aber sicherlich hilfreich, um bei den vielen Serien den Überblick zu wahren.

Der Artikel TeeVee 3: Serien-Guide mit iOS 8-Update und Gratis-Aktion erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Just Expense Tracker – Auf die Schnelle Geld verwalten und alle Ausgaben im Blick

Mit dem Just Expense Tracker (J.E.T. auf Ihrem Desktop) können Sie Ihre Ausgaben mit buchstäblich zwei Fingertipps zurückverfolgen. Registrieren Sie Ihre Ausgaben schneller als der Kassenautomat Ihre EC-Karte belastet oder der Kassierer die Quittung druckt.

Hauptmerkmale
◉ „Blitzschnell“ – die App startet binnen einer Sekunde
◉ Flexible Ausgabenverwaltung mit Kategorien und Kommentaren
◉ Währungsrechner – Automatische Konvertierung von Währungen

Export
◉ Versenden der Ausgabenliste per E-Mail
◉ Speichern der Ausgaben im CSV-Format für das Hochladen in Ihre Budget-App
◉ Ausgaben über Dropbox teilen
◉ Synchronisieren der Ausgaben zwischen Geräten über iCloud
◉ Senden Sie uns per E-Mail an jet@alsedi.com (oder https://www.facebook.com/JustExpenseTracker) Ihre Vorschläge, Kundenwünsche oder Fehlerberichte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clever Lotto spielen – jetzt auch auf dem iPad!

Du suchst zwei mal in der Woche das Glück und füllst immer noch den klassischen Lottozettel aus? Das muss nun wirklich nicht mehr sein. Mit der Clever Lotto App kannst du bequem mobil Lotto spielen. Egal wo du stehst und gehst, es funktioniert eigentlich ganz einfach. Durch den seriösen Anbieter Lotto24 bist du zudem in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 ist da: Euer erster Eindruck?

Das iPhone 6 ist da. Wie ist euer erster Eindruck? Hinterlasst uns einen Kommentar. Heute ist endlich der Tag gekommen, auf den viele iPhone-Fans seit Wochen hingefiebert haben. Monatelang gab es nur Gerüchte zum iPhone 6, in der vergangenen Woche wurde es offiziell von Apple im Rahmen einer Keynote vorgestellt und seit letzte Woche Freitag lassen sich iPhone 6 und iPhone 6 Plus vorbestellen.

iPhone 6 Verkaufsstart in Hamburg

iPhone 6 Verkaufsstart in Hamburg

iPhone 6 Verkaufsstart

Heute landet das iPhone 6 (Plus) in den Verkaufsregalen. Der Andrang bei den 13 deutschen Apple Retail Stores ist gewaltig und tausende Menschen stehen und standen in der Warteschlange, um ein neues iPhone 6 zu ergattern. Zwar hatte Apple vorgesorgt, doch wie in jedem Jahr werden auch dieses Mal iPhone-Fans ohne Gerät wieder nach Hause gehen. Die Apple Stores werden täglich neu beliefert und so habt ihr in den kommenden Tagen noch die Chance ein Gerät zu ergattern.

iphone6_geliefert2

Gleichzeitig dürfte bei vielen Menschen weltweit heute der Paketbote klingeln und das vorbestellte iPhone 6 übergeben. Uns erreichen eure ersten E-Mails, dass der Paketdienst längst geklingelt und das Objekt der Begierde übergeben hat. Aber auch bei Vorbestellern wird es traurige Gesichter geben, wenn das bestellte Gerät heute nicht ausgeliefert wird.

Wie sieht es bei euch aus? Gerät schon erhalten? Wartet ihr noch? Wie ist euer erster Eindruck.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Der Verkaufsstart hat begonnen

Seit 08:00 Uhr haben die Apple Stores heute hierzulande ihre Türen geöffnet. Die ersten halten also bereits ihr neues iPhone 6 oder iPhone 6 Plus in den Händen. Auch der Versand von Vorbestellungen läuft meinen Informationen nach planmäßig, so dass so gut wie alle rechtzeitig bestellten Geräte heute per Hermes, UPS oder DHL den Weg zu ihren neuen Besitzern finden sollten. Wie aus den vergangenen Jahren bereits bekannt, spielten sich vor den Stores auch beim Verkaufsstart des iPhone 6 die bekannten Bilder ab. Warteschlangen wohin das Auge blickt. Dabei wird zwischen solchen unterschieden, die sich für einen Spontankauf bildeten und solchen, die aus Kunden bestehen, die ihr vorbestelltes Gerät in einem Store abholen wollen. Damit die Warterei ein wenig erträglicher wird, verteilt Apple auch in diesem Jahr wieder Kaffee und Wasser an seine Kunden. Neu ist in diesem Jahr die Ausgabe eines digitalen "Reservation Pass", der die Pappkarten der vergangenen Jahre ersetzt.

In Anbetracht der Länge der weltweiten Warteschlangen sollte man in jedem Fall früh vor Ort gewesen sein, wollte man heute noch ein neues Gerät erhalten. Beide Geräte sollen nicht in den allergrößten Stückzahlen vorliegen, wobei beim iPhone 6 Plus sogar von extrem knappen Beständen gesprochen wird. Die Kollegen von MacRumors haben beispielsweise Informationen aus Australien erhalten, wo manche Stores gar nur ein einziges iPhone 6 Plus erhalten haben.

Abschließend ein paar Impressionen aus Hamburg (mit Dank an Andreas!), angefangen mit dem obersten Bild vom Mittwochabend. Solltet ihr irgendwo noch einer Schlange stehen oder gestanden haben, freue ich mich über Berichte in den Kommentaren.


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkaufsstart: iPhone 6 Plus ausverkauft, iPhone 6 fast…

Wir haben Eure Mails durchsortiert und vor Ort in Stores eigene Erfahrungen gesammelt – die Lage zum Verkaufsstart des iPhone 6.

Zusammengefasst:  Das iPhone 6 Plus ist aktuell in den Apple Stores überall ausverkauft, das iPhone 6 ist fast ausverkauft bzw. nur noch in wenigen Varianten erhältlich. In Berlin lässt sich vom iPhone 6 Plus aktuell nur noch die Gold-Variante mit 16 GB schnappen. Alle anderen Plus-Varianten: derzeit nicht mehr erhältlich. Beim iPhone 6 gilt deutschlandweit für die Apple Stores: Noch gibt es Versionen mit 16 GB, doch es dürfte nicht mehr lange dauern, bis auch diese Geräte weg sind. Fazit: Riesen-Run auf die neuen iPhones. Aber das war ja zu erwarten…

Habt Ihr Euer Wunschgerät bekommen?

iPhone 6

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Kamera: Fotograf testet neues Apple-Smartphone in Island

Der Fotograf Austin Mann hat die Kameras der neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus auf einer Fototour durch Island getestet. Dabei vergleicht er die neue iPhone-Generation auch mit dem iPhone 5s. Auf seiner Webseite hat er seine Erkenntnisse veröffentlicht.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lange Schlangen: Verkauf von iPhone 6 und 6 Plus beginnt

Verkaufsstart des neuen iPhone 6

Apple hat Freitagfrüh mit der Ausgabe erster Geräte in seinen eigenen Läden begonnen – an Wartende, die seit Tagen vor den Stores kampierten. Vom Phablet des Konzerns sollen nur geringe Stückzahlen vorhanden sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Drei Falltests im Video

Das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus sind da, und es gibt zum Start auch schon die ersten Fall-Tests von Käufern.

Dabei haben wir gleich drei Videos für Euch eingesammelt. Einmal fällt das iPhone 6 eher unfreiwillig zu Boden. Die zwei anderen Fall-Studien wurden absichtlich gestartet. Ergebnis: Gemischt. Einmal sieht man deutliche Risse, ein anderes Mal kommt das Gerät eher glimpflich davon. Seht es Euch selbst an und passt auf, dass Euer neuerworbenes iPhone 6 heil bleibt…


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rocket Rabbit – Jagen Aurora

Es war ein kleines Kaninchen auf der Erde.
Ein Kaninchen, die ein Nordlicht in den Himmel berühren wollte.
Nach vielen Misserfolgen und Fehlern …
Er endlich eine “Zuckerbrot-Raketenmotor angetrieben.”

Jetzt ist es Zeit, um die Polarlichter zu jagen!

Touch-Screen, blast off. Berühren und halten Sie für 5 Sekunden Bildschirm für Fieber-Modus.
Vermeiden Sie Feinde und faulen Karotten & schwarzes Loch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1-2-3 Tanken: Die beste Sprit-App passt sich den neuen Geräten an

Unsere favorisierte Tanken-App hat ein Update mit vielen Verbesserungen erhalten.

1-2-3 Tanken KarteBevor wir an die Zapfsäule fahren, werfen wir vorher immer einen Blick in die iPhone-App 1-2-3 Tanken (App Store-Link). 1-2-3 Tanken ist in der Redaktion der Favorit unter den vielen Sprit-Apps, da die Entwickler sich auf die Funktionen konzentriert haben, die am wichtigsten sind – nämlich die sofortige Anzeige der Preise auf einer Übersichtskarte.

Mit dem jetzige Update auf Version 1.4 können auch Neubesitzer von iPhone 6 und iPhone 6 Plus in den Genuss kommen, die Applikation auf dem vollen Display zu nutzen, auch ein Querformat ist unter iOS 8 erstmals möglich.

Schon in der Vergangenheit haben wir euch den Gratis-Download ans Herz gelegt. Mit Preisstatistiken, einem Preisalarm, Öffnungszeiten und mehr, lässt 1-2-3 Tanken keine Wünsche offen. Natürlich werden auch hier die Daten der Markttransparenzstelle herangezogen. Das Layout sieht frisch und hübsch aus, die Struktur ist zum Ablesen der Preise perfekt.

Wer mehr über 1-2-3 Tanken erfahren möchte, kann sich in unser Interview mit dem Entwickler klicken. Dort beantwortet Florian Reinhart auch die Frage, dass eine iPad-Anpassung in Arbeit ist und demnächst für alle Tablet-Nutzer zur Verfügung gestellt wird.

1-2-3 Tanken ist ein kostenloser und 8,1 MB großer Download für das iPhone. Wer die Werbung deaktivieren möchte, muss einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 1,99 Euro tätigen. Welche App nutzt ihr vor dem Besuch an der Tankstelle?

Der Artikel 1-2-3 Tanken: Die beste Sprit-App passt sich den neuen Geräten an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Verkaufsstart mit lachenden und weinenden Gesichtern

muSeit 8 Uhr läuft der offizielle Verkaufsstart des iPhone 6 in Deutschland, seit 8:20 werden in den meisten Store-Filialen Apple jedoch nur noch Vorbesteller abgefertigt. Dies ist das einhellige Fazit fast aller E-Mails, die heute früh in unserer Inqbox auf uns gewartet haben. Fast Köln [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und U2 arbeiten angeblich an neuem Musikformat

Bereits kurz nach dem iPhone-Event, auf dem U2 einen eher zwiegespalten gesehenen Gastauftritt und gemeinsam mit Tim Cook verkündet hatte, das neue Album der Band kostenlos über iTunes zu verteilen, kamen Gerüchte auf, wonach dies nicht die einzige Zusammenarbeit zwischen den beiden Partnern gewesen sein soll. Nun berichtet das Time Magazine von ersten konkreten Plänen. Demnach wollen Apple und U2 angeblich gemeinsam an einem neuen Musikformat arbeiten, mit dem man vor allem dem Verkauf von Musik wieder mehr Relevanz verschaffen möchte. Dieser war zuletzt vor allem wegen der immer beliebter werdenden Streamingdienste stark eingebrochen. Nähere Details gibt der Bericht zwar nicht preis, allerdings wird spekuliert, ob Apple unter Umständen seine Übernahme von Beats Music eventuell hier einfließen lassen könnte. Bono jedenfalls scheint von dem "Geheimprojekt" überzeugt zu sein und erwartet, dass das neu entwickelte Format Musikfans wieder mehr zum Kauf von einzelnen Titeln oder ganzen Alben animieren könnte, was vor allem auch Songwritern wieder mehr Geld einbringen könnte.

Apple hatte bereits vor einiger Zeit versucht, mit der Einführung der Formate "Mastered for iTunes" und "iTunes LP" versucht, dem eigenen Musikgeschäft neues Leben einzuhauchen. Bislang allerdings mit eher mäßigem Erfolg. Ein Zeitrahmen für das Projekt mit U2 ist leider nicht bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Verkaufsstart – Gerät zerlegt, XXL-Akku

Der iPhone 6 Verkaufsstart ist erfolgt, mit riesigen Schlangen vor den Apple Stores. Das Gerät wurde auch gleich zerlegt.

Die Bastler von iFixit haben ihren obligatorischen Teardown durchgeführt. Das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus wurde komplett entkernt. Alle Einzelteile sind in dieser Galerie zu besichtigen. Ergebnis: Nahezu alle Komponenten, die in den vergangenen Wochen in der Gerüchteküche auftauchten, sind verbaut.

iFixit Teardown iPhone 6 1

Laut iFixit lässt sich das neue iPhone nun besser als der Vorgänger reparieren. Das gilt auch für den Akku. Dieser ist vor allem im iPhone 6 Plus im XXL-Format verbaut. 2915 mAH statt 1560 mAH beim iPhone 5S. Das iPhone 6 kommt mit 1810 mAH. Weiterhin festgestellt: Beide Modelle werden mit 1 GB RAM an den Start gebracht. Beim Fingerabdruck-Sensor hat Apple einen anderen Kabel-Verlauf gewählt.

iFixit Teardown iPhone 6 2

iFixit iPhone 6 Teardown 3

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Systemsteuerung 4.0 für Windows aktiviert iCloud Drive

icloud-drive-windows-500Mac-Besitzer warten vermutlich noch bis Mitte Oktober, wer mit Windows arbeitet, kann dagegen jetzt schon Apples iCloud Drive vom Computer aus nutzen. Über die iCloud-Systemsteuerung in Version 4.0 lässt sich iCloud Drive aktivieren und anschließend wir ein gewöhnliches Verzeichnis auf dem Computer nutzen. Um iCloud Drive auf dem PC [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Falltest des iPhone 6 - freiwillig und unfreiwillig

Nachdem das iPhone 6 und iPhone 6 Plus kein Saphirglas von Apple erhalten hat, sind die Ergebnisse der ersten Falltests interessanter. Während in Australien das erste verkaufte iPhone 6 aufgrund der engen Verpackung einem unfreiwilligen Falltest unterzogen wurde, mussten sich andere Geräte freiwillig dem Smartphone-Härtetest stellen. Glück im Unglück hatte offenbar der Käufer in Australien, da ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Schafers “Broken Age” erstmals reduziert

Eine erstmalige Preissenkung gibt es aktuell für alle Fans von Point-and-Click-Adventures und Guru Tim Schafer zu entdecken. Denn erstmals seit dem Release Mitte Juni gibt es Broken Age ™ -l13376- zum reduzierten Preis im AppStore. Stolze 50% könnt ihr sparen, da die iPad-App aktuell nur 4,49€ statt sonst 8,99€ kostet.

Es handelt sich allerdings nur um den ersten Akt eines zweigeteilten Spieles. Der zweite Akt wird irgendwann per IAP erhältlich sein – wann können wir euch aber leider noch nicht sagen.

Trotzdem lohnt sich der Download unserer Meinung auf jeden Fall, wie ihr auch in unserer App-Vorstellung nachlesen könnt.
Broken Age ipad ReviewBroken Age iPad Adventure
Das Adventure erzählt die Geschichten der beiden Teenager Vella Tartine und Shay Volta. Diese leben in völlig unterschiedlichen Welten und erleben unterschiedliche Abenteuer, die aber am Ende zusammenlaufen. Dabei kannst du jederzeit zwischen den beiden Storys hin- und herwechseln, musst du aber nicht. Es ist auch möglich, erst die eine und dann die andere Geschichte durchzuspielen. Der Ablauf ist dabei typisch für ein klassisches Point-and-Click-Adventure.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clever Lotto: Mobiles Lotto nun auch fürs iPad

ANZEIGE – Für die App Clever Lotto, die beliebteste Anwendung fürs mobile Lotto, gibt es aktuell ein Update.


Die neue Version macht es möglich: Mobil Lotto spielen klappt jetzt auch auf dem iPad. Das Programm, das sowohl für Kiosk-, als auch für Online-Spieler geeignet ist, kommt damit endlich aufs Tablet. In der größeren iPad-Ansicht haben User bei der Clever Lotto App nun alles noch besser im Blick. Clever Lotto, staatlich lizenziertes Lotto, erlaubt dabei das Verwalten echter Spielscheine.

Nie mehr Schlange stehen oder Zettelchaos

Wer keine Lust auf die Schlange im Lottoladen hat, gern mal seinen Lottoschein verlegt, Zettelchaos nicht mag oder oft vergisst, seinen Gewinn abzuholen, sollte sich spätestens nach der Aktualisierung den kostenlosen Download der Clever Lotto App, die es für iPhone, iPod und iPad gibt, gönnen.

Clever Lotto iPad

Und ganz wichtig: Die Gewinn-Auszahlung ist dank der Zusammenarbeit mit Lotto24.de staatlich garantiert. Und jederzeit kann in der App überprüft werden, wie hoch die Gewinne aktuell sind. Neben dem Überblick über Teilnahmen, Ausgaben und Gewinne profitieren User auch von historischen Statistiken, die zeigen, wie oft die eigenen Gewinnzahlen schon gezogen wurden.

Push-Nachrichten sind bestellbar

Nützlich ist auch die Option, Push-Nachrichten zu bestellen. Dann informiert die App über eine gewisse Jackpot-Höhe oder darüber, dass der Spielschein abgelaufen ist und erneuert werden sollte.

Clever Lotto iPhone

Clever Lotto, auch auf www.cleverlotto.com verfügbar, unterstützt alle wichtigen Lotterien: von 6aus49 über Glücksspirale, Spiel77, Super6 bis hin zur Euro-Lotterie. Wer mag, kann die Papierscheine auch einscannen und alle seine Scheine auch in der Cloud syncen – mittels Google Drive oder Dropbox.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cool Istanbul

COOL CITIES ist ein Guide für Individualisten! Entdecke, ganz nach unserem Slogan „local before arrival“, brillante Fotos von erfrischenden Newcomern sowie fortwährenden Klassikern.
Die App bietet den schnellsten Weg zu ausgewählten top Locations und erspart das Durchsuchen zahlreicher Tipps und Bewertungen. Suche nach Stadtteilen, Kategorien oder mit dem Feature „in meiner Nähe“ um deine personalisierte Tour zu erstellen und füge eigene Favoriten hinzu. Nutze die Offline Map um die ausgewählten Locations auch ohne Internet Verbindung zu entdecken.

Funktionen im Überblick:

• Gallerie mit brillanten Fotos für jede Location
• Kurze Beschreibung von relevanten Informationen mit integrierter „touch call“
• Funktion und Website Links
• Optionale Online oder Offline Map
• Suche „in meiner Nähe“ mit GPS (keine Internetverbindung nötig)
• Optionale Offline Map
• Einfache Navigation vom aktuellen Standpunkt zur ausgewählten Adresse
• Suche nach Stadtteilen
• Suche nach Kategorien
• Volltextsuche
• Einfache Erstellung von persönlichen Touren und Favoritenlisten
• Füge eigene Entdeckungen hinzu
• Visuelle Tour durch die Stadt
• E-Mailversand, auf Facebook teilen und twittern
• Regelmäßige thematische, saisonale und eventbezogene Spezialangebote

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Plus Teardown: 1GB Ram, 2.915mAh Akku

Kaum sind das iPhone 6 und iPhone 6 Plus auf dem Markt, in Australien lassen sich die Geräte schon ein paar Stunden länger kaufen als bei uns in Deutschland, so taucht auch das erste iPhone 6 Plus Teardown auf. Das iPhone in Einzelteilen gehört schon fest zu einem iPhone-Verkaufsstart dazu. Die Reparaturexperten von iFixit schnappen sich unmittelbar nach dem iPhone-Verkaufsstart ein Gerät, legen es auf den Seziertisch und blicken unter die Haube.

iphone6_plus_teardown1

Da bildet das iPhone 6 keine Ausnahme. Kaum verfügbar, geht es auch schon los. Zunächst haben sich die Reparatur-Experten das 5,5“ iPhone 6 Plus und somit das größere der beiden Modelle geschnappt. Genauer gesagt hat sich iFixit das goldene Modell mit 128GB 16GB organisiert.

iphone6_plus_teardown3

Im unteren Bereich des iPhone 6 Plus müssen zwei kleine Schrauben gelöst werden und schon lässt sich das Gerät öffnen, indem das Display abgehoben wird. Nachdem verschiedene Kabelverbindungen im Gehäuse gelöst wurden, kann das Display vollständig zur Seite gelegt werden.

iphone6_plus_teardown2

Der innere Gehäuseaufbau erinnert an das iPhone 5S. Hier und da hat Apple jedoch ein paar Anpassungen vorgenommen. Auffällig ist der riesige Akku, der das Gerät mit Strom versorgt. Wie im Vorfeld gemutmaßt, besitzt dieser eine Kapazität von 2.915mAh und somit eine fast doppelt so hohe Kapazität wie beim iPhone 5S (1.560mAh).

Nach und nach kämpfen sich die Jungs von iFixit zu den einzelnen Komponenten vor und befreien unter anderem die iSight Kamera und den Vibrationsmotor. Auch das Logic Board mit dem A8-Prozessor, M8 Motion Coprozessor, LTE-Chip, NFC-Chip, WiFi-Modul, 128GB Speicher etc. pp  kommen zum Vorschein. An dieser Stelle treffen die Reparaturspezialisten auch auf den Arbeitsspeicher des Gerätes. Wie im Vorfeld gemunkelt, besitzt das iPhone 6 Plus 1GB Arbeitsspeicher.

iphone6_plus_teardown4

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit zerlegt das iPhone 6

Wie üblich vergeht nach der Vorstellung eines neuen Gerätes nicht viel Zeit, bis iFixit dieses komplett zerlegt und einen Blick auf die Einzelteile wirft. Nachdem in den Wochen vor der Präsentation des iPhone 6 viele einzelne Bauteile des iPhone 6 kursierten, hat iFixIt diesen Zustand jetzt in einer bebilderten Serie wiederhergestellt - mit dem Unterschied, dass man jetzt nicht mehr spekuliere ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lange Schlangen vor den Apple Stores: Schickt uns eure Fotos

Es dauert nicht mehr lange. Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus werden in wenigen Stunden verkauft.

In wenigen Stunden beginnt der Verkaufsstart von iPhone 6 und iPhone 6 Plus in den 13 Apple Stores in Deutschland. Als Vorbesteller kann man sich einen entspannten Tag machen und auf den Paketboten warten, der hoffentlich möglichst früh klingelt.

Erste Bilder erreichen uns aus den Warteschlangen. Gerne wollen wir euch einen kleinen Überblick geben, wie voll es vor den Stores ist und ob es sich lohnt noch morgens den Weg auf sich zu nehmen.

Hamburg, 8:10 Uhr: Uns erreichte ein weiteres Bild aus Hamburg. Ob sich ein Anstellen noch lohnt? Wohl eher nicht. “Hat gerade die Türen unter Applaus geöffnet. Ganz da am Ende des Bildes…”

Hamburg Apple1

Update um 8:00 Uhr in Hamburg: Daniel schreibt “Presse ist auch da, Sat1 und Hamburg1 sowie einige Fotografen.” Voll ist es auf jeden Fall.
Apple Store JUNG

Pascal hat uns Fotos aus von den Wartenden aus Düsseldorf geschickt. Gegen 8:30 Uhr war noch nicht ganz so viel los. Wie sieht es jetzt aus?

Apple Store DUS

Auch Steffen hat uns mit einigen Fotos aus Hamburg versorgt. In aller Frühe waren nur ein paar Zelte zu sehen, jetzt sind es Menschenmassen.

Apple Store JUNG

Apple Store JUNG sp

Über Twitter melden sich auch einige Nutzer mit Bildern zu Wort. Hier eines aus Berlin.

Apple Store BER

In Oberhausen ist es wie immer ziemlich voll, da auch viele iPhone-Liebhaber aus den Niederlanden eines der neuen Geräte ergattern wollen.

Apple Store OB

Zumindest hier im Ruhrgebiet hat sich das Wetter gerade gedreht und es gibt einiges an Regentropfen. Falls ihr auch in einer der vielen Warteschlangen steht, schickt uns doch eure Bilder per Mail an info[at]appgefahren.de. Wir freuen uns und wünschen viel Spaß beim Warten und beim Auspacken.

Der Artikel Lange Schlangen vor den Apple Stores: Schickt uns eure Fotos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iRedstone

Du möchtest alles über Redstone lernen? – Dann bist du hier genau richtig, selbst erfahrene Minecraftspieler kommen hier auf ihre Kosten.

Die App enthält über 250 detaillierte und leicht zu verstehende Anleitungen mit mehr als 1300 Screenshots zum Thema Redstone.

Somit wird Dir Dir auf einfache Art und Weise das Eintauchen in die fantastische Redstone-Welt ermöglicht.

Werde zum Redstone-Profi und mache Deine Freunde mit deinen Künsten neidisch!
Mit dieser App wirst du zum Held des Servers!

Alle Anleitungen sind unfassbar detailliert beschrieben und sind allesamt auf Deutsch verfügbar!

Untergliedert sind die Anleitungen in den folgenden Kategorien:
• Redstone-Bibliothek
• Transport
• Grundlagen-Mechanismen
• Farmen
• Zugänge & Portale
• Hausbau
• Abenteuer-Maps
• Verteidigung
• Kommando-Block
• Logikgatter
• Computer
• Signaltechnologien
• Spiele

 

Insgesamt kannst Du alles über automatische Türen, vollautomatische Farmen, Sortieranlagen, Geheimverstecke, Sensoren, Anzeigen, Fallen, TNT Kanonen, Transportmittel, Kommunikation, Aufzüge, Signal-Analyse, …lernen.
Dabei werden sowohl Bereiche des Profi-Bereichs abgedeckt, als auch Anleitungen für Anfänger angeboten – somit ist diese App für jeden Minecraft Spieler geeignet und wird durch zahlreiche Updates stets auf dem aktuellsten Stand gehalten.

Download @
App Store
Entwickler: Frederik Riedel
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Das Warten hat begonnen

Bxzv4j-CcAIiNMr

Schon gestern (Donnerstag) ging das Warten vor den Apple Stores so richtig los und wir haben euch ein paar Eindrücke gesammelt, wie viele Menschen diesmal wieder vor den Stores warten, um ein iPhone der ersten Stunde zu ergattern. In nicht einmal 5 Minuten werden die Stores geöffnet und die ersten Fans werden das iPhone in Händen halten. Viele behaupten, dass online bestellen langweilig ist und dass man sich schon sehr auf diesen Moment gefreut hat. Viele warten schon seit einem Jahr auf diesen Augenblick, um ein paar Tage vor dem Release zu campen.

2-format43

In manchen Städten sind die Schlangen bereits über 200 Meter lang und sie werden von Sekunde zu Sekunde noch länger. Erfahrungsgemäß kann man jetzt schon mit Schlangen um 1 Kilometer rechnen. München ist hier sicherlich eine der besten Adressen, um eine lange Schlange zu sehen. Wir wünschen allen die heute noch etwas mehr Zeit benötigen viel Spaß beim Anstehen und keine kalten Füße.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht “Goat Simulator”

Armin Ibrisagic, seines Zeichen PR Manager der Entwickler-Schmiede Coffee Stain Studios und selbst erklärter Ziegenliebhaber, konnte es nicht lassen. Anstatt ihr stellenweise grenzdebil wirkendes Machwerk wie alle anderen auch am Spiele-Donnerstag in den AppStore zu stellen, veröffentlichten er und seine schwedischen Kollegen den vom PC bekannten Goat Simulator -l14708- bereits am Mittwoch. Wir sagen brav Danke Armin und erzählen euch, ob sich der 4,49€ teure Download lohnt.
-b1-Es ist zwar unwahrscheinlich und doch mag es da draußen immer noch den einen oder die andere geben, bei dem die Wortfolge aus „Goat“ und „Simulator“ lediglich ein ratloses Schulterzucken hervorruft. Das hat hiermit ein Ende. Ihr schlüpft in die Haut einer vermeidlich stinknormalen Ziege und richtet in einer idyllischen Vorstadt mittels Kopfstoß, Huftritt und Trampelattacke so viel Schaden wie möglich an.
-b2-Für jede, aber auch absolut jede Aktion kassiert ihr Punkte. Reiht ihr mehrere der mitunter verheerenden Grausamkeiten aneinander, treiben Multiplikatoren euren Highscore in die Höhe. Besonders erträglich kann dabei das Auslösen bestimmter Ereignisse sein. So könnt ihr beispielsweise die örtliche Tankstelle mit einer mehr oder weniger gezielten Kopfnuss in die Luft jagen oder eine wahrscheinlich mühevoll vorbereitete Gartenparty platzen lassen, indem ihr den spiritusbenetzten Familiengrill per Huftritt in die versammelte Nachbarschaft fetzt.
-b3Hin und wieder schaltet ihr durch solchen und ähnlichen Schabernack neue Skins für euren freundlichen Paarhufer frei. Hinter der „Hohen Ziege“ zum Beispiel verbirgt sich nichts anders als eine 3 Meter hohe, afrikanische Giraffe, während die Spider-Man-Ziege lediglich einen blau-roten Latex-Anzug übergestreift bekommt.
-b4-Und dafür soll ich 4,49€ ausgeben? Definitiv! Es kommt einer schier unlösbaren Aufgabe gleich, Worte zu finden, mit denen sich Charme und (Wahn-)Witz beschreiben lassen, die den Goat Simulator -l14708- ausmachen, denn auf dem Papier klingt die Prämisse des Spiels ziemlich stumpfsinnig. Hinzu kommt eine sehr rudimentäre Steuerung und unzählige Clipping-Fehler, die aber, nach Aussage der Entwickler zumindest, ganz essentiell mitverantwortlich sind für den fragwürdigen Zauber, mit Herrn Ziege eine Kleinstadt in Schutt und Asche zu legen.

Mit einem virtuellen D-Pad links unten lässt sich des Teufels Haustier manövrieren, während sich rechts unten Buttons zum Kopfstoßen, Springen und Schlecken finden. Die meterlange Zunge bleibt nämlich problemlos an allem Kleben, was das blökende Huftier vor seine Augen bekommt. Die herrlich stupide und vor sich hin leiernde Musik unterstreicht den vollkommen sinnentleerten Ziegentrip stilvoll und rundet den Titel wunderbar ab. Nach ein paar Stunden solltet ihr auch den letzten Winkel der Sandbox-Welt erkundet haben, trotzdem finden sich hier und da immer wieder ein paar neue Details und die Mischung aus planvoll Initialisiertem und unkontrollierbarem Zufall lässt immer wieder neue Situationen entstehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Verkauf gestartet — Angela Ahrendts besucht Apple Store

Apple beginnt heute in den ersten Ländern mit dem Verkauf des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus. Apples neue Retail-Chefin Angela Ahrendts besuchte anlässlich des iPhone-Launchs einen Apple Retail Store in Sydney. Anschliessend sprach sie von einem «phänomenalen» Verkaufsstart.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das erste Fazit zum iPhone 6 und iPhone 6 Plus!

Noch knapp 15 Minuten bis zur Eröffnung des Apple Stores oder vergleichbarer Händler und überall spielt sich das selbe ab: Dutzende Leute warten um einer der Ersten zu sein, die das Gerät in wenigen Minuten schon ihr eigen nennen können. Tobias Schwarz und Katharina-Franziska Kremkau, von unserer Partnerseite den Netzpiloten sind von Vodafone bereits zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 in Einzelteile zerlegt und im ersten Falltest

Bevor ihr euer Gerät auspacken könnt, haben ausgewählte Vertreter schon Geräte testen können.

iFiXit iPhone 6 2

In den lokalen Apple Stores beginnt in wenigen Minuten der Verkaufsstart. Schon jetzt wurde das iPhone 6 fachgerecht in alle Einzelteile zerlegt. Wie immer liefert iFixIt eine aufgeschlüsselte Anleitung.

So integriert das iPhone 6 beispielsweise einen 1810 mAh starken Akku, das iPhone 6 Plus hat mit 2915 mAh deutlich mehr Saft zu bieten. Zum Vergleich: Das iPhone 5s hat einen 1560 mAh starken Akku. Ebenfalls etwas verwunderlich: Beide Geräte verfügen “nur” über 1 GB Arbeitsspeicher. Wer sich alle Bilder ansehen möchte, klickt sich auf diese Webseite.

iFiXit iPhone 6 1

Video: iPhone 6 im Falltest

Da kratzen wir uns ja immer wieder am Kopf: Was bringt denn ein Falltest? Ich weiß auch vorher, dass Glas beim Aufprall auf Stein splittern wird. Aber gut, wer sich das Video (YouTube-Link) ansehen möchte, startet es nachfolgend.

Der Artikel iPhone 6 in Einzelteile zerlegt und im ersten Falltest erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Verkaufsstart: Apple Stores werden überrannt

Jedes Jahr das gleiche Prozedere: Die Apple Stores werden schon Tage vor dem Verkaufsstart des neuen iPhones von Fans umgeben, die mit Zelten, Campingstühlen und Schlafsäcken vor den Stores warten. Und alles auf diesen Moment.

1411101793 iPhone 6 Verkaufsstart: Apple Stores werden überrannt

Nach einer etwas durchzechten, teilweise schlaflosen Nacht öffnen die Apple Stores um 8 Uhr ihre Pforten. Am Abend zuvor hat Apple vor einigen Stores noch das Abendessen spendiert. In Hamburg musste in der Nacht sogar die Polizei anrücken, da es Randale gegeben hat, als ein Reporter Bilder schießen wollte.

Heute gibt es dann – hoffentlich friedlich – neue iPhones. Laut einigen Berichten wird vermutet, dass das iPhone 6 Plus ist nicht allzu hohen Beständen im Store verfügbar. Ob sich das später in enttäuschten Gesichtern von Wartenden niederschlägt, ist aber noch nicht abzusehen.

Dieses Mal verwendet Apple, das hat man uns gezwitschert – auch in Deutschland ein elektronisches System zur Verteilung der Warteschlangenplätze, nicht mehr die Karten. Hier haben wir erklärt, was es damit auf sich hat.

1411102544 iPhone 6 Verkaufsstart: Apple Stores werden überrannt

Wenn ihr Live-Impressionen vom iPhone-Start haben wollt, empfehlen wir euch den Blick auf Twitter. Die Accounts @AppleMTZ6 und @iphone6BLN sind diesbezüglich eine gute Anlaufstelle.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook hofft auf Apple-Watch-Subventionierung

Apple Watch

Unternehmen könnten den Kaufpreis von Apples Computer-Uhr im kommenden Jahr bezuschussen, um ihre Angestellten in Bewegung zu bringen, erklärte der Konzernchef in einem Interview.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cool Barcelona !

COOL BARCELONA City Guide

Cool Cities bietet eine feine, überschaubare Auswahl von Hotels, Restaurants, Cafés, Shops und Showrooms, Bars, Clubs und Lounges und Sehenswürdigkeiten. Dabei sind seit Jahren unverändert gute Adressen wie erfrischende Newcomer – alles Insidertipps und persönliche Favoriten von Kennern der Stadt.

Neben den wichtigsten Informationen wie Anschrift, Website, Telefonnummer, Öffnungszeiten und Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr gibt es kurze Beschreibungstexte, die man teilweise sogar per Audio-Funktion in Deutsch und Englisch anhören kann.

Diese übersichtliche Zusammenstellung erspart es dem Nutzer, unzählige „Reisetipps“ oder Bewertungen zu durchsuchen, um etwas Passendes zu finden. Bei der Entscheidungsfindung hilft auch die „Around me“-Funktion, die Empfehlungen im Umkreis von drei Kilometern oder die Highlights einzelner Bezirke anzeigt.

Besonders hervorzuheben ist die optische Darstellung. Der teNeues-Verlag steht für hochwertige Fotografien und so gilt auch für Cool Cities: Bilder sagen mehr als Worte!

Die Cool Cities Serie wird kontinuierlich erweitert: www.cool-cities.com informiert über die Printausgabe und alle kommenden City Guides.

Funktionen im Überblick:
• Around Me GPS Locator und Wegbeschreibung
• Optionale Offline-Karte (Download unter “Über die App”)
• Explore by District und Explore by Category
• City-Infos mit den wichtigsten Adressen, Links und Telefonnummern
• Visual Tour mit Fotogalerie
• Stellen Sie Ihre eigene Tour zusammen
• Anruffunktion und direkte Links zu allen Websites
• Save Your Favorites
• Inhalte über Facebook und Twitter teilen
• Regelmäßige Updates

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Jailbreak: Pangu Team hat Arbeiten begonnen

Der iOS 8 Jailbreak ist in Arbeit. Jedes Mal rund um die Freigabe einer neuen iOS-Version stellt sich die Frage, ob ein ein iOS Jailbreak möglich ist. Da macht auch iOS 8 keine Ausnahme und schnell drängt sich die Fragen auf, ob ein iOS 8 Jailbreak für iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPhone 5S etc. zur Verfügung gestellt wird. Aktuell steht noch kein iOS 8 Jailbreak bereit, die Chancen stehen allerdings gut, dass sich dies in den kommenden Wochen ändern wird.

ios8_jail_pangu

iOS 8 Jailbreak in Arbeit

Jedes Jahr fragen wir uns aufs Neue, ob ein iOS Jailbreak überhaupt noch notwendig ist. Apple liefert regelmäßig Funktionen nach, die zuvor nur der Jailbreak-Gemeinde vorenthalten waren. Mit iOS 8 konnte Apple das System an vielen Ecken und Kanten verbessern. Apple hat iOS 8 deutlich offener gestaltet, ermöglicht das Nachinstallieren von Apps, Touch ID APIs können von Entwicklern von Drittanbieter-Apps genutzt werden und vieles mehr. Warum also auch Jailbreak?

Jeder muss diese Frage für sich selbst beantworten und wir vermuten, dass der Jailbreak in den letzten Jahren tatsächlich an Bedeutung verloren hat. Wie dem auch sei. Früher oder später wird sicherlich ein Jailbreak für iOS 8 bereit gestellt. Das Pangu Team, welches bereits für frühere Jailbreaks verantwortlich zeichnete, hat die Arbeiten begonnen. Wie Cult of Mac berichtet, hat sich das Pangu Team bereits per Weibo zu Wort gemeldet und verkündet, dass man bereits am Jailbreak für iOS 8 arbeite.

Weitere Informationen gab das Jailbreak-Team nicht, auch ein Zeitplan wurde nicht genannt. Von daher müsst ihr euch noch ein wenig gedulden. Wir werden euch über die Wasserstandmeldungen informieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Huerons: Minimalistisches Puzzle-Game bereitet arges Kopfzerbrechen

Es müssen nicht immer Kreuzworträtsel oder Gehirn-Jogging sein, um die grauen Zellen in Schwung zu bringen. Das neue Huerons fordert den Spieler bis aufs Extremste.

HueronsHuerons (App Store-Link) steht zum Start im deutschen App Store zum kleinen Preis von 89 Cent bereit. Nach der Launch-Phase sollen für den Titel dann dauerhaft 1,79 Euro fällig werden. Huerons, das von Bulkypix veröffentlicht wurde, benötigt auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad nur knapp 7 MB und verfügt bereits zum Start über eine – wenn auch sehr holprige – deutsche Lokalisierung.

Das primäre Ziel in Huerons ist es, gleichfarbige bunte Kugeln, die Huerons, zusammen zu bringen, um so am Ende nur noch eine einzige Kugel auf dem Spielbrett liegen zu haben. Dieses Prinzip klingt zunächst relativ einfach, aber der Teufel steckt im Detail: Zwei Huerons müssen über ein freiliegendes Feld in der Mitte zusammengebracht werden, welches angetippt wird. Als Konsequenz verbinden sich die beiden umliegenden Huerons zu einem einzigen in dem angetippten Feld. Diese Aktionen sind auch über Eck oder mit drei oder mehr umliegenden Huerons möglich.

Tipp-Funktion hilft bei ganz harten Puzzles

Erschwert wird das Gameplay in den insgesamt 100 Leveln schon nach kurzer Zeit durch Kugeln in verschiedenen Farben, die auf dem Spielbrett zu finden sind. Zwar gibt es kleine Bonus-Items wie Farbwandler, mit denen sich auch diese Level lösen lassen, allerdings heißt es schon nach wenigen Leveln, die einzelnen Schritte genauestens zu planen, um nicht mittendrin stecken zu bleiben und keine Züge mehr übrig zu haben. Im schlimmsten Fall hilft ein Zurück- sowie ein Neustart-Button, um das Level erneut anzugehen.

Weiß man einmal wirklich nicht weiter, kann eine Hilfe-Funktion in Anspruch genommen werden, die kleine Tipps über die Reihenfolge der zu erfolgenden Züge bereitstellt. Zu Beginn werden jedem Spieler fünf Tipps zur Seite gestellt, benötigt man im Spielverlauf weitere, können diese im Dreierpaket per In-App-Kauf zu 89 Cent erworben werden. Eine Game Center-Anbindung macht es zudem möglich, Erfolge mit anderen Spielern zu teilen. Wer ein wirklich forderndes Puzzle-Game ausprobieren möchte, ist daher mit Huerons genau an der richtigen Adresse.

Der Artikel Huerons: Minimalistisches Puzzle-Game bereitet arges Kopfzerbrechen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Plus in Einzelteilen: Riesiger Akku und 1 GB RAM

iphone-6-plus-offen-headerWährend ihr noch auf euer neues iPhone wartet, haben die Techniker von iFixit bereits ein iPhone 6 Plus zerlegt. Wie erwartet ist der eingebaute Akku riesig, zudem bestätigt sich wohl, dass das iPhone 6 mit 1 GB RAM Ausgestattet ist. iFixit konnte das neue iPhone bereits [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple’s New U2-Removal Service

…vielleicht gar keine so schlechte Idee, wenn ich gerade so die Nachrichten sehen. U2 könnte man auch beliebig ersetzen (iPhone, Apple Watch…).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch “Modern Combat 5: Blackout” erstrahlt nun im Metal-Glanz