Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.934 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Finanzen
7.
Fotografie
8.
Musik
9.
Musik
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Navigation
8.
Unterhaltung
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Soziale Netze
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Musik
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Comedy
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Familie & Kinder
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Familie & Kinder
10.
Comedy

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
5.
Shawn Mendes
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
James Arthur
9.
The Weeknd
10.
Alan Walker

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Genetikk
8.
Andreas Gabalier
9.
Various Artists
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Simon Beckett
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Nele Neuhaus
8.
Judy Astley
9.
Eckart von Hirschhausen
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 16:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

113 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

30. August 2014

iPhone 5 austauschen! + VERLOSUNG! – 100 Sekunden Apple #019

Mit diesem Trick könnt ihr euer altes iPhone 5 gegen ein neues tauschen! Außerdem verlosen wir 3 Betacoins für das neue Mailbox für Mac von Dropbox. Was man nicht gedacht hätte: Apple ist abhängiger von Samsung den je, obwohl man die Partnerschaft wegen aller Patentkriege eigentlich für beendet erklärt hat! ► Apple’s Abhängigkeit von Samsung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spekulationen über iWatch-Preis von $400

iWatch-Konzept von SET Solution

Kommt die iWatch? Kommt sie nicht? Apple wird sie wohl am 9. September vorstellen, aber erst 2015 in den Handel bringen. Nun kursieren Gerüchte über einen möglichen Preis von $400 für die Smartwatch aus Cupertino. Es ist erneut John Paczkowski – zusammen mit seiner Kollegin Dawn Chmielewski bei Re/code -, der über Apples “Wearable” spekuliert. Zuletzt durften wir von ihm erfahren, dass Apple die iWatch am 9. September in jedem Fall der Öffentlichkeit vorstellen wird. Doch beinahe im selben Atemzug hieß es, in den Handel käme sie wohl erst Anfang 2015. Preis von $400 für iWatch diskutiert Laut Paczkowski sollen (...). Weiterlesen!

The post Spekulationen über iWatch-Preis von $400 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Dünneres MacBook & größeres iPad spätestens Anfang 2015

Wie Digitimes unter Berufung auf Zulieferkreise berichtet, soll Apple schon bald eine dünnere Variante eines MacBooks vorstellen. Demnach könnte es noch Ende dieses Jahres soweit sein, spätestens aber Anfang des kommenden Jahres. Die Produktion von Bauteilen sei in kleinen Stückzahlen bereits angelaufen. Ob es sich dabei um das spekulierte MacBook Air mit 12 Zoll großem Retina Display handelt ist ebenso unklar wie die mögliche Form...

Bericht: Dünneres MacBook & größeres iPad spätestens Anfang 2015
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Apple untersagt das Verkaufen von Health-Daten

Die mit iOS 8 debütierende Health-App bekommt erstmals ihre eigenen Richtlinien, an die sich Entwickler künftiger Gesundheitsapplikationen halten müssen. So zieht Apple schon vor dem offiziellen Release von iOS 8 und somit auch der Health-App den Schlussstrich für den Verkauf der Daten. Wer sich dem widersetzt, wird seitens Apple mit entsprechenden Maßnahmen zu rechnen haben. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit Rabatt: Alle neuen Angebote [Update]

iTunes-Karten gibt es wieder mit Rabatt. Alle neuen Angebote haben wir für Euch kurz aufgelistet.

Müller (Filialfinder) bietet vom 1. bis zum 6. September sowohl alle iTunes-Karten (15,25 und 50 Euro) als auch die 15 und 25 Euro App Store Karte 15 Prozent billiger an. Maximal 4 Stück pro Person sind erlaubt, das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

Mueller iTunes Karten Sept14

Saturn (Filialfinder) bietet ab sofort in Österreich 20 Prozent auf die 20-Euro-Karte. Das Angebot gilt bis zum 6. September.

Netto (Filialfinder) startet dann ab Montag mit der gleichen Spar-Aktion: 25-Euro-Karten gibt es für 20 Euro, auch bis 6. September.

Die Sparkasse tut ihren Online-Banking-Kunden ab Montag Gutes: Kauft Ihr eine 25-Euro-Karte in der Online-Kategorie “iTunes Codes”, werden Euch vom Konto nur 20 Euro abgezogen. Wie gesagt: Gilt nur für Kunden, die das Online-Banking der Sparkasse nutzen.

(danke an Shadora, Axel, Hans, Stefan, Mesut und Karin)

iTunes Karte 320

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Schmunzeln: Auch so könnte das neue iPhone 6 aussehen [VIDEO]

Nachdem die Gerüchteküche rund um das iPhone 6 voll im Gange ist, haben die Mitglieder des Second City Network dies zum Anlass genommen und ihre Vorstellung darüber, wie das neue iPhone 6 auf Grund der aktuellen Gerüchte aussehen könnte, in einem Video verarbeitet. Humor ist auf jeden Fall gefragt – also einfach anschauen und urteilen! Wir haben uns auf jeden Fall recht gut amüsiert.

(Video-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Symbols: Über 2.000 Sonderzeichen in einer App

Wir hätten da noch einen kleinen, aber wirklich nützlichen Helfer für euch. Mit Symbols habt ihr alle Sonderzeichen stets im Blick.

SymbolsSymbols (App Store-Link) haben wir heute durch Zufall im App Store entdeckt. Die Universal-App für iPhone und iPad kostet normalerweise 89 Cent, wird aktuell aber gratis angeboten. Große Funktionen gibt es eigentlich nicht – es handelt sich lediglich um eine Sammlung von Sonderzeichen und Symbolen, die man mit einem Fingertipp in die Zwischenablage kopieren und dann in anderen Apps wie Mail oder iMessage wieder einsetzen kann.

Was genau daran nützlich sein soll? Nun, habt ihr schon einmal versucht das Apple-Logo, eine Wurzel oder ein Copyright-Zeichen mit der Tastatur des iPhones oder iPads zu schreiben? Das ist schlichtweg unmöglich. Genau hier kommt Symbols zum Einsatz.

In der App sind 2.000 verschiedene Symbole in Kategorien wie Pfeile, Mathematik, Technik oder Interpunktion sortiert. Hat man das gewünschte Symbol gefunden, muss man nur darauf tippen und es wird in die Zwischenablage kopiert, um es dann in einer anderen App wieder einzufügen.

Symbols bietet sogar einige Zusatz-Funktionen. So gibt es eine “Recent”-Liste, in der zuletzt benutzte Sonderzeichen aufgelistet werden. Außerdem bietet die Universal-App eine Favoriten-Funktion: Oft genutzt Symbole können einfach markiert werden und werden über die iCloud sogar zwischen iPhone und iPad synchronisiert.

Der Artikel Symbols: Über 2.000 Sonderzeichen in einer App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bereinigen & Löschen von Kontaktduplikaten (Cleanup & Merge & Remove Duplicate Contacts Elite)

Die App zum Bereinigen & Löschen von Kontaktduplikaten wurde zum Bereinigen Ihres Adressbuches entwickelt.
*)Einfaches und schnelles Massenlöschen von Kontakten in iPhone Konten.
*)Diese App entfernt Duplikationen und unnütze Kontaktinformationen (wie leere Kontaktnamensfelder, Kontakte ohne Telefonnummer bzw. ohne Email-Adresse, Wiederholungen von Telefonnummern und Email-Adressen) im Handumdrehen.
*)Mit dieser App können mehrere duplizierte Kontakte schnell und gleichzeitig gelöscht werden. Außerdem ermittelt diese App jegliche Kontaktduplikate nach Name, Telefonnummer und Email-Adresse.
*)Bei der Gruppenbereinigung werden u.a. Gruppen ohne Kontakte und duplizierte Namen und Telefonnummern in den iPhone Kontakten bereinigt.
*)Um die Sicherheit Ihres Adressbuchs zu gewährleisten, können mit dieser App duplizierte Kontakte vor dem Zusammenführen in CSV (Excel) und VFC (vCard) gesichert werden.
*)Mit dieser App können Sie duplizierte und unnütze Kontakte in Ihrem Adressbuch und in Gmail/Yahoo Konten bereinigen, bevor Sie diese mit anderen Konten (Gmail, Yahoo, iCloud, CardDAV, Exchange Server) synchronisieren. Dadurch wird vermieden, dass nach der Synchronisierung duplizierte Kontakte eingerichtet werden.
*)Gleichermaßen können Sie diese App nach dem Synchronisieren mit anderen Konten (Gmail, Yahoo, iCloud, CardDAV, Exchange Server) zum Bereinigen und Zusammenführen von duplizierten Einträgen verwenden, wenn unnütze oder Kontaktduplikate eingerichtet wurden.
*)Mit der neuen Funktion ‘’Kontakt Synchronisierung’’ können Sie quasi die Kontakte aus Ihrem Adressbuch mit einem Cloud Synchronisierungs-Service (Gmail, Yahoo, iCloud, Exchange Server) teilen. Dadurch wird die Einheitlichkeit, Sicherheit und Nutzbarkeit Ihrer Kontakteinträge gewährleistet.

Funktionen:
1. Massenlöschen von multiplen Kontakten in mehreren Adressbuchkonten
2. Automatisches Ermitteln von Kontaktduplikaten in mehreren Adressbuchkonten
3. Automatisches Ermitteln von duplizierten oder unnützen Informationen innerhalb eines Kontakts
4. Ermitteln von duplizierten Kontakten nach Name, Telefonnummer und Email-Adresse
5. Massenlöschen oder –zusammenführen von duplizierten oder unnützen Kontakten in Ihrem iPhone oder iPad
6. In-App Sicherungen von Kontakten in Excel oder vCard
7. Einfaches Wiederherstellen von gesicherten Kontakten
8. Verwaltet mehrere Adressbuchquellen wie iCloud, Gmail, Yahoo, CardDAV, Exchange, Facebook
9. Super-schnell und sicher, mit mehr als 8000 Kontakten erfolgreich getestet

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lego meets Arktis ;-)

Irgendwie ist es doch etwas der Wink des Schicksals, dass ausgerechnet Lego jetzt eine Edition mit dem Namen “Lego Arktis” herausbringt. Wir fühlen uns da doch direkt angesprochen und überlegen, ob wir nicht unsere Gadget Kategorie nach Lego Star Wars Wecker und Belkin Lego iPhone Hüllen jetzt auch noch um diverse Lego Baukästen erweitern sollen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Druck & Print-Vorlage: Probier die iPhone Displaygrößen kostenlos aus!

iphone-6-druck-thumb

“Welche iPhone 6 Bildschirmgröße soll ich nehmen? Welche iPhone 6 Displaygröße passt am besten zu mir?” Diese Fragen haben sich mit Sicherheit bereits einige von euch gestellt, besonders wenn man plant sich im September das neue iPhone 6 zuzulegen. Doch wie soll man sich für die richtige iPhone Displaygröße entscheiden, wenn das Gerät nicht einmal in den Geschäften ausliegt? Wir haben uns etwas einfallen lassen: eine iPhone 6 Druckvorlage.

iPhone 6 Druckvorlage – Welche Displaygröße passt am besten zu dir?

Richtig gehört – angehängt findest du einen Download Link zu einer iPhone 6 Druckvorlage. Diese muss lediglich in Originalgröße ausgedruckt und im Optimalfall auch ausgeschnitten werden. Schon kann man das iPhone 6 mit 4,7 Zoll oder das iPhone mit 5,5 Zoll in den Händen halten. Zwar basieren die Abmaße bisher lediglich auf den aktuellsten Gerüchten und den aufgetauchten Prototypen, doch zum endgültigen iPhone 6 wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr allzu viel ändern.

So geht’s! - Probier die iPhone Displaygröße kostenlos aus

  1. Besuche print-my-iphone.apfellike.com und lade dir die iPhone 6 Print-Vorlage als PDF herunter.
  2. Druck das PDF aus – achte allerdings darauf, dass das PDF in 100% also in Originalgröße ausgedruckt wird.
  3. Schlussendlich kannst du die gewünschten iPhones ausschneiden und schon hältst du das iPhone 6 in den Händen.

Wenn euch die Idee (Danke an Oskar) und die Umsetzung der iPhone 6 Druckvorlage gefällt, kannst du die Seite gerne teilen.

iphone6-sizes-800x636.jpg

The post iPhone 6 Druck & Print-Vorlage: Probier die iPhone Displaygrößen kostenlos aus! appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes-Karten: Sparen bei Netto und Müller

Nach einer Flaute von rund zwei Wochen darf in der kommenden Woche wieder gespart werden: Es gibt reduzierte iTunes-Karten.

iTunes NettoErst gestern haben wir euch über das am Montag startende iTunes-Angebot bei der Sparkasse informiert. In der kommenden Woche können aber auch alle Apple-Nutzer sparen, die ihr Konto bei einer anderen Bank haben. appgefahren-Leser Marco hat uns heute Vormittag zu früher Stunde gleich zwei Angebote geschickt, die wir gerne mit euch teilen.

Die gewohnten 20 Prozent Rabatt gibt es ab dem 1. September beim Netto Marken-Discount. Dort ist die iTunes-Karte im Wert von 25 Euro auf 20 Euro reduziert. Wo ihr die nächste Filiale findet, erfahrt ihr auf dieser Webseite.

Wer keinen Netto-Markt in der Nähe hat, kann es von Montag bis Samstag bei der Drogerie-Kette Müller versuchen. Dort gibt es immerhin 15 Prozent Rabatt, allerdings auf alle iTunes-Karten. Eine iTunes-Karte mit 15 Euro Guthaben kostet demnach nur 12,75 Euro, eine 25er-Karte bekommt ihr für 21,15 Euro. Die nächste Filiale findet ihr hier.

An dieser Stelle auch noch einmal einen Hinweis auf unseren iTunes-Newsletter, der euch sämtliche Angebote direkt in euer Postfach liefert – so wird die Gefahr minimiert, dass ihr eine News bei uns verpasst.

Der Artikel Günstige iTunes-Karten: Sparen bei Netto und Müller erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Saphirglas vs. Gorilla Glas

Die Reparaturexperten von uBreakiFix haben Saphirglas und Gorilla Glas einem Test unterzogen und die Widerstandsfähigkeit des Material gegen Kratzer, Stoß und Biegen beziehungsweise Zerbrechen verglichen.

glass-sapphire

Die Testergebnisse wurden nun veröffentlicht. Sie zeigen einige Vorteile von Saphirglas, allerdings nicht in allen Bereich im Vergleich zu Gorilla Glas.

Der Test sollte herausfinden, ob sich Saphirglas wirklich für Smartphones eignet. Das Ergebnis zeigt, dass Saphirglas zwar wesentlich stabiler und resistenter als Gorilla Glas ist, aber zu anfällig gegen Stöße: So ist das Glas gleich beim ersten Fall aus einer geringen Höhe beschädigt worden.

Das Fazit der Experten lautet demzufolge: Saphirglas ist nicht in allen Bereichen besser als Gorilla Glas, die Vorteile wiegen den Nachteil nur ein Stück weit auf. Die Hersteller müssen also auf andere Techniken setzen, wenn sie ihre Saphirglas-Displays gut schützen wollen, wie beispielsweise eine bessere Frontblende, die das Glas zusätzlich abschirmt.

Auch Apple plant seit langem einen Einstieg in die Saphirglasproduktion: In Zusammenarbeit mit GT Advanced Technologies werden sie in einer Fabrik in den USA hergestellt. Die geplanten Einsatzbereiche für das neue Material sind bisher aber noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen. Vermutet wurde, dass der Hersteller Saphirglas bei neuen iPhone-Modellen und der geplanten iWatch verwenden könnte. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 30.8.14

Produktivität

iDropCopy iDropCopy
Preis: Kostenlos
Janus Notes Janus Notes
Preis: Kostenlos
Expresso Expresso
Preis: Kostenlos
GarageBuy GarageBuy
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Remote Mouse Remote Mouse
Preis: Kostenlos
InerziaTimer InerziaTimer
Preis: Kostenlos
ProgrammingExcuses ProgrammingExcuses
Preis: Kostenlos
Ohmulator Ohmulator
Preis: Kostenlos
Who Is On My WiFi Who Is On My WiFi
Preis: Kostenlos
Quick Cleaner Quick Cleaner
Preis: Kostenlos

Fotografie

HakView HakView
Preis: Kostenlos

Grafik & Design

MaSSHandra MaSSHandra
Preis: Kostenlos

Nachschlagewerke

Soziale Netze

Tweetwall Tweetwall
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Exsys Corvid Core LITE Exsys Corvid Core LITE
Preis: Kostenlos

Musik

Apollo Remote Sync Apollo Remote Sync
Preis: Kostenlos

Spiele

Hack Time Hack Time
Preis: Kostenlos
W.E.L.D.E.R. W.E.L.D.E.R.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 vermutlich mit neuer Pixeldichte

Neu aufgetauchte Assets in der 5. Beta von iOS 8 lassen Rückschlüsse auf eine höhere Auflösung schließen.

Die Auflösung des iPhone 5S sieht zwar auf der Größe toll aus, aber für 4,7″ oder gar 5,5″ wäre die Pixeldichte viel zu niedrig. Entwickler James Thomson hat nun interessantes in der neuesten Beta zu iOS 8 entdeckt. So gibt es zusätzlich zur aktuellen @2x Retina-Auflösung nun noch eine mit @3x – also dreifacher Auflösung.

iPhone 3X Xcode

Aktuell scheint es mit dem Laden dieser Assets aktuell noch Probleme zu geben, sodass diese nicht immer geladen werden. Wird aber in XCode ein Projekt angelegt, welches ein Bild laden soll, lädt der iPhone-Simulator aktuell das Foto mit der @3x Auflösung, anstatt @2x, wie bisher, berichtet 9to5Mac.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (30.8.)

Auch am heutigen Samstag,30. August, haben wir wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.


Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Brave Guardians TD Brave Guardians TD
(75)
1,79 € Gratis (uni, 151 MB)
Mars Miner Universal Mars Miner Universal
(408)
1,79 € Gratis (uni, 47 MB)
Sparkle 2 Sparkle 2
(240)
4,49 € 2,69 € (uni, 189 MB)
Devil Shard Devil Shard
(18)
0,89 € Gratis (uni, 22 MB)
Bio Inc. - Biomedical Plague Bio Inc. - Biomedical Plague
(78)
1,79 € 0,89 € (uni, 52 MB)
Monster Pinball Monster Pinball
(271)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 10 MB)
Full Deck Pro Solitaire Full Deck Pro Solitaire
(8)
0,89 € Gratis (uni, 30 MB)
Toy Defense 3: Fantasy
(66)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 86 MB)
Toy Defense Toy Defense
(12123)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 102 MB)
Toy Defense 2 Toy Defense 2
(819)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 145 MB)
Toy Defense 3: Fantasy HD
(100)
4,49 € 3,59 € (iPad, 201 MB)
Toy Defense 2 HD Toy Defense 2 HD
(665)
4,49 € 3,59 € (iPad, 309 MB)
Toy Defense HD Toy Defense HD
(2611)
4,49 € 3,59 € (iPad, 143 MB)
Hack Time HD Hack Time HD
(9)
2,69 € Gratis (iPad, 12 MB)
Die vergessenen Orte: Der verlorene Zirkus
(21)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 158 MB)
Vergessene Orte - Verloren Zirkus HD Vergessene Orte - Verloren Zirkus HD
(43)
4,49 € 1,79 € (uni, 174 MB)
Impossible Dodge - Bad Red Balls Impossible Dodge - Bad Red Balls
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (iPhone, 9 MB)
The Phantom PI Mission Apparition The Phantom PI Mission Apparition
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 258 MB)
100 Rogues 100 Rogues
(179)
2,69 € 0,89 € (uni, 48 MB)
Survival Race - Life or Power Plants HD Survival Race - Life or Power Plants HD
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPad, 60 MB)
har•mo•ny 2 har•mo•ny 2
(9)
3,59 € 1,79 € (uni, 138 MB)
Light This Up - Design Circuit Free Flow Light This Up - Design Circuit Free Flow
(5)
0,89 € Gratis (uni, 10 MB)
Ghostbusters™ Paranormal Blast Ghostbusters™ Paranormal Blast
(50)
1,79 € Gratis (uni, 48 MB)
GyrOrbital GyrOrbital
(16)
0,89 € Gratis (uni, 1.4 MB)
Ghostbusters™ Paranormal Blast Ghostbusters™ Paranormal Blast
(50)
1,79 € Gratis (uni, 48 MB)
Breach & Clear Breach & Clear
(260)
3,59 € 1,79 € (uni, 399 MB)
Star Wars Journeys: Die dunkle Bedrohung
(19)
4,49 € 0,89 € (uni, 507 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(159)
8,99 € 0,89 € (uni, 459 MB)
DRAGON QUEST VIII DRAGON QUEST VIII
(31)
17,99 € 13,99 € (uni, 1324 MB)
Tiny Defense Tiny Defense
(2727)
2,69 € 0,89 € (uni, 137 MB)
Sky Cups Sky Cups
Keine Bewertungen
3,59 € Gratis (uni, 57 MB)
Miku Flick/02 Miku Flick/02
(34)
5,99 € 4,49 € (uni, 924 MB)
Beach Games Beach Games
(18)
1,79 € Gratis (uni, 8.8 MB)
VVVVVV VVVVVV
(36)
2,69 € 0,89 € (uni, 57 MB)
LEGO® Der Herr der Ringe™ LEGO® Der Herr der Ringe™
(380)
4,49 € 0,89 € (uni, 1305 MB)
Oscura Second Shadow Oscura Second Shadow
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 50 MB)
IMPOSSIBLE ROAD IMPOSSIBLE ROAD
(224)
1,79 € 0,89 € (uni, 28 MB)
Rayman Fiesta Run Rayman Fiesta Run
(665)
2,69 € 0,89 € (uni, 93 MB)
Icebreaker: A Viking Voyage (Universal)
(71)
2,69 € Gratis (uni, 44 MB)
Strata Strata
(110)
2,69 € 0,89 € (uni, 41 MB)
Boson X Boson X
(64)
2,69 € 0,89 € (uni, 11 MB)
Table Tennis Touch Table Tennis Touch
(203)
3,59 € 0,89 € (uni, 224 MB)
TowerMadness 2 TowerMadness 2
(219)
1,79 € 0,89 € (uni, 70 MB)
Feed Me Oil 2 Feed Me Oil 2
(34)
1,79 € 0,89 € (uni, 45 MB)
Bézier Bézier
(17)
2,69 € 0,89 € (uni, 18 MB)
LYNE LYNE
(30)
2,69 € 0,89 € (uni, 15 MB)
Tower Dwellers HD Tower Dwellers HD
(36)
3,59 € 0,89 € (uni, 157 MB)
Dodo Master Pocket Dodo Master Pocket
(7)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 308 MB)
Dodo Master Dodo Master
(10)
2,69 € 0,89 € (iPad, 373 MB)
99 Bricks Wizard Academy 99 Bricks Wizard Academy
(26)
2,69 € 0,89 € (uni, 63 MB)
The Journey Down: Chapter One
(390)
2,69 € Gratis (uni, 404 MB)
Rockstar - Das Spiel Rockstar - Das Spiel
(20)
1,79 € 0,89 € (uni, 49 MB)
Super Heavy Sword Super Heavy Sword
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (uni, 41 MB)
Crazy Tanks Crazy Tanks
(726)
1,79 € 0,89 € (uni, 18 MB)
Deadlings Deadlings
(34)
1,79 € 0,89 € (uni, 87 MB)
SAMURAI SHODOWN II SAMURAI SHODOWN II
(7)
3,59 € 0,89 € (uni, 50 MB)
Blooming Stars Blooming Stars
Keine Bewertungen
8,99 € Gratis (iPhone, 26 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (30.8.)

Auch am heutigen Samstag, 30. August, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Guest List Organizer HD Guest List Organizer HD
(18)
5,99 € 0,89 € (iPad, 24 MB)

Star Walk - 5 stars astronomy guide Star Walk - 5 stars astronomy guide
(855)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 48 MB)

Sterne 3D+ Sterne 3D+
(319)
2,69 € 1,79 € (uni, 35 MB)

Sworkit Pro Sworkit Pro
(131)
3,59 € 1,79 € (uni, 60 MB)

ContactFlow ContactFlow
(488)
1,79 € Gratis (uni, 4.9 MB)

GermanAirports GermanAirports
(200)
0,89 € Gratis (iPhone, 3.9 MB)

Digits Calculator for iPad + iPhone Digits Calculator for iPad + iPhone
(490)
3,59 € 1,79 € (uni, 2.8 MB)

Simply North Simply North
(51)
0,89 € Gratis (uni, 8.4 MB)

DataMan Next : Analysieren Sie Ihren Datenverbrauch in Echtzeit
(818)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 0.4 MB)

Phone Drive Phone Drive
(423)
1,79 € 0,89 € (uni, 14 MB)

Numerical: Calculator Without Equal
(25)
2,69 € Gratis (iPhone, 2.5 MB)

Tokyo Rail Map+ Yokohama, Saitama, Chiba Tokyo Rail Map+ Yokohama, Saitama, Chiba
(6)
6,99 € 5,49 € (uni, 109 MB)

iCarConnect - the best on-board computer for your car iCarConnect - the best on-board computer for your car
(19)
3,59 € 1,79 € (iPhone, 45 MB)

World History Atlas HD with 3D World History Atlas HD with 3D
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (uni, 41 MB)

ToBuy ToBuy
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 11 MB)

Daytistics Daytistics
(7)
0,89 € Gratis (iPhone, 4 MB)

Tally Counter 3X Tally Counter 3X
Keine Bewertungen
3,59 € 2,69 € (uni, 3.2 MB)

Pickle - Smart Clipper (WEB IMAGE, GIF & SCREENSHOT) for iPad Pickle - Smart Clipper (WEB IMAGE, GIF & SCREENSHOT) for iPad
Keine Bewertungen
6,99 € 0,89 € (uni, 11 MB)

Sky Guide – Sternenkarte Sky Guide – Sternenkarte
(910)
1,79 € 0,89 € (uni, 99 MB)

 Musik

Cubasis Cubasis
(117)
44,99 € 29,99 € (iPad, 311 MB)

Animoog für iPhone Animoog für iPhone
(68)
5,49 € 2,69 € (iPhone, 11 MB)

ImproVox ImproVox
(26)
3,59 € 0,89 € (uni, 12 MB)

Audiobus Audiobus
(167)
4,49 € 0,89 € (uni, 16 MB)

SessionBand Blues - Volume 1 SessionBand Blues - Volume 1
(6)
7,99 € 3,59 € (uni, 645 MB)

SessionBand Jazz - Volume 1 SessionBand Jazz - Volume 1
(24)
7,99 € 3,59 € (uni, 620 MB)

Foto/Video

Dayli - Everyday photo journal and time-lapse creator Dayli - Everyday photo journal and time-lapse creator
(5)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 1.7 MB)

Rainy Daze HD Rainy Daze HD
(9)
1,79 € 0,89 € (iPad, 51 MB)

XnRetro XnRetro
(80)
1,79 € Gratis (uni, 12 MB)

CameraBag 2 CameraBag 2
(10)
1,79 € Gratis (iPhone, 14 MB)

CameraBag 2 HD CameraBag 2 HD
Keine Bewertungen
3,59 € Gratis (iPad, 14 MB)

Video und Fototransfer App über WiFi Video und Fototransfer App über WiFi
(11)
2,69 € Gratis (uni, 6.2 MB)

ProCamera HD ProCamera HD
(75)
3,59 € 0,89 € (iPad, 40 MB)

FotoFantasy FotoFantasy
(6)
0,89 € Gratis (uni, 45 MB)

Stampgraphy - Ink stamp maker Stampgraphy - Ink stamp maker
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 30 MB)

Video Filters - The Pro Camera Photo Effects and Pro Zoom Slow ... Video Filters - The Pro Camera Photo Effects and Pro Zoom Slow ...
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (uni, 12 MB)

Spyglass Nav Spyglass Nav
(330)
3,59 € 0,89 € (uni, 8.7 MB)

Kinder

Diner Dash: Grilling Green
(697)
2,69 € Gratis (iPad, 29 MB)

Aschenputtel - Animiertes Wasserfarbenmärchen Aschenputtel - Animiertes Wasserfarbenmärchen
(19)
4,49 € 2,69 € (uni, 383 MB)

Der König der Löwen: Timons Geschichte
(16)
4,49 € 0,89 € (uni, 557 MB)

Disneys Planes: Interaktives Buch
(13)
2,69 € 0,89 € (uni, 338 MB)

La Luna: The Story Project
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPad, 438 MB)

Brave: Storybook Deluxe
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 544 MB)

Die Eiskönigin - Völlig Unverfroren: Interaktives Buch
(35)
5,99 € 0,89 € (uni, 722 MB)

Ralph Reichts Storybook Deluxe Ralph Reichts Storybook Deluxe
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 320 MB)

Tangled: Storybook Deluxe
Keine Bewertungen
3,59 € 0,89 € (uni, 262 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (30.8.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Samstag, 30.8., natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen. In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

GRID™ GRID™
(78)
21,99 € 5,49 € (6989 MB)

Pilot Pilot's Path
(6)
3,59 € Gratis (124 MB)

Mafia II Director Mafia II Director's Cut
(215)
30,99 € 21,99 € (10897 MB)

Produktivität

Files United Files United
(8)
11,99 € Gratis (0.4 MB)

Paperless Paperless
(20)
44,99 € 21,99 € (36 MB)

Locko - password manager and file vault Locko - password manager and file vault
(28)
0,89 € Gratis (12 MB)

Disk Diet Disk Diet
(1051)
4,49 € 1,79 € (1.6 MB)

Blinky Blinky
(5)
4,49 € 2,69 € (3.4 MB)

1Password 1Password
(1066)
44,99 € 30,99 € (33 MB)

Foto/Video/Musik

Snapheal Snapheal
(67)
17,99 € 8,99 € (27 MB)

PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(29)
6,99 € 2,69 € (3.4 MB)

FotoMagico 4 FotoMagico 4
(36)
89,99 € 79,99 € (108 MB)

Video Converter Pro - ( Movie , DVD ) Video Converter Pro - ( Movie , DVD )
Keine Bewertungen
14,99 € 12,99 € (8.9 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommt die iWatch erst 2015?

Apple iWatch Concept by Martin Hajek

Obwohl die Präsentation der iWatch neben einem neuen iPhone und einer weiteren Version von iOS am 9. September erwartet wird, könnte die iWatch erst 2015 kommen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DiTech “neu”: Nächste Woche öffnen erste Filialen

ditech_logo

Seit der Insolvenz von DiTech sind nun fast vier Monate vergangen, wodurch auch unter anderem wieder ein großer Apple Reseller in Österreich von der Bildfläche verschwunden ist. Der oberösterreichische Computerhändler E-Tec hat aber die Markenrechte des ehemaligen Konkurrenten gekauft und auch versprochen, einige Filialen wieder eröffnen zu wollen. Dieses versprechen wird eingehalten, denn ab dem Montag, den 1. September können Kunden in den “neuen” DiTech-Filialen einkaufen gehen. Laut Homepage werden an folgenden Standorten Filialen wieder eröffnet: Wien 15 (Lugnercity), Innsbruck (EKZ CYTA) und Klagenfurt (Inglitschstraße 22). Wer schon früher im Angebot schnuppern will, hat dazu online schon ab dem morgigen Sonntag die Möglichkeit.
Sollten die neuen Geschäfte Anklang bei der Kundschaft finden, könnten drei weitere Filialen 2015 folgen. Wo sich diese befinden könnten, wurde noch nicht verraten. Ein zusätzlicher Standort in Wien ist auf jeden Fall bereits in Planung!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Gerüchte: Höhere Pixeldichte und schnelleres LTE

Am Dienstag in einer Woche wird Apple das diesjährige iPhone präsentieren. Damit steigen wir nun in die allerheißeste Phase der Gerüchte ein. Ein Thema ist dabei weiterhin die Auflösung mit denen die Displays der neuen Geräte aufwarten werden. Einen weiteren Hinweis hierauf liefern nun die Kollegen von 9to5Mac. Bislang gab es zwei Varianten für Grafiken innerhalb von Apps. Standardnamen für Grafiken bedeuten dabei eine Nicht-Retina-Auflösung, Dateinamen mit dem Zusatz @2x hingegen stehen für Grafiken in Retina-Auflösung. Andere Dateinamen, in denen beispielsweise die Zusätze @3x oder @4x vorkamen, wurden in iOS 7 und auch bis zur vierten Beta von iOS 8 Beta konsequent ignoriert. In der fünften Beta scheint sich dies jedoch geändert zu haben. Während Dateien mit einer Auflösung von größer als @3x weiterhin ignoriert werden, lädt das Betriebssystem inzwischen in verschiedenen Bereich vorrangig die @3x-Version, wenn sie als Alternative zur Verfügung steht. Dies könnte durchaus auf eine höhere Pixeldichte in einer der beiden Größenvariationen des iPhone 6 hindeuten.

Unterdessen ist auf einem Foto eines vermeintlichen Logicboards für das iPhone 6 eine interessante Entdeckung gemacht worden. Offenbar setzt Apple dabei im iPhone 6 auf den Qualcomm MDM9625M-Chip als LTE-Modem. Bereits vor einigen Wochen kamen Gerüchte auf, wonach Apple mit dem iPhone 6 schnellere LTE-Datenübertragungen realisieren würde. Bei dem angesprochenen Chip handelt es sich nun um LTE-Modem der Kategorie 4, mit dem Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbps möglich sind. Der aktuell im iPhone 5s verbaute MDM9615-Chip ist hingegen ein LTE-Modem der Kategorie 3 mit einer maximalen Geschwindigkeit von 100 Mbps. (via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Contact Center: Schneller Zugriff auf Kontakte und Aktionen

Irgendwie kommt uns das neue Contact Center bekannt vor – und das ist auch kein Wunder.

Contact CenterManchmal erkennen wir schon beim ersten Blick auf die Screenshots und das Icon, dass uns eine eigentlich neue App doch sehr bekannt vorkommt. In diesem Fall handelt es sich glücklicherweise nicht um einen Klon von Launch Center Pro, sondern um eine kostenlose Light-Version der selben Entwickler. Contact Center (App Store-Link) kümmert sich um eure Kontakte und zeigt im Ansatz, wozu Launch Center Pro in der Lage wäre.

Anders als den großen Bruder gibt es Contact Center nur für das iPhone, was aufgrund der Anrufe und Textnachrichten auch durchaus Sinn macht. Der gerade einmal 23 MB große Download kann kostenlos geladen werden und beinhaltet einen etwas zu großen Werbebanner, der für 2,69 Euro dauerhaft deaktiviert werden kann.

Kein Zweifel besteht daran, dass man mit Contact Center schneller ist als mit Apples Standard-Applikation. Nach einer kleinen englischsprachigen Einführung kann man direkt damit beginnen, die App mit den wichtigsten Kontakten zu bestücken. Diese werden dann auf dem “Homescreen” von Contact Center angezeigt und ermöglichen so einen schnellen Zugriff auf SMS, FaceTime, Anrufe oder E-Mails.

Contact Center hat eine Daseinsberechtigung

Richtig spannend wird es meiner Meinung nach aber erst mit den Gruppen, die man in Contact Center einfach einrichten kann. So wählt man zum Beispiel mehrere iMessage-Kontakte aus und legt fest, dass mit einem Fingertipp das zuletzt aufgenommene Foto an diese Gruppe gesendet werden soll. Leichter geht es nun wirklich nicht.

Auch wenn es nur eine abgespeckte Version der großen App ist, bietet Contact Center sehr viele Möglichkeiten und hat durchaus eine Daseinsberechtigung. Wer die App tatsächlich nutzen will, wird um das Entfernen der Werbung für 2,69 Euro aber wohl nicht herum kommen. Wir empfehlen daher: Einfach mal ausprobieren und die neuen Optionen selbst entdecken.

Der Artikel Contact Center: Schneller Zugriff auf Kontakte und Aktionen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratissingle der Woche: Cheap Revival

054391970497 170x170 75

Biografie:

Dass sich junge britische Musiker in den amerikanischen Blues verlieben, hat eine lange Tradition. Alles begann in den Sechziger Jahren, als Bands wie The Rolling Stones, Eric Clapton, Led Zeppelin oder auch ein Jeff Beck vom Sound aus dem Hinterholz und den Bayous des amerikanischen Südens völlig hin und weg waren.

Sänger und Gitarrist Chris Turpin, der für Robert Johnson und Blind Willie McTell brennt, setzt dieses unausgesprochene Ritual fort. Nachdem er Johnsons Namen in einem White Stripes-Interview las, machte er sich prompt auf den Weg in die Londoner Berwick Street. Dort durchkämmte er jede Kiste mit Sonderposten um letztlich Zugang zu diesem wertvollen musikalischen Erbe zu erhalten.

„Ich habe damals für ein paar Pfund ein Robert Johnson Sammelalbum erstanden“, erinnert er sich. „Ich konnte einfach nicht fassen, was ich da hörte. Es war die mächtigste und intensivste Gitarre und Stimme, die ich jemals gehört habe. So etwas hatte ich noch nie zuvor gehört. Das war der Grund, warum ich eine Band gründete. Ich wollte einfach den Geist dieser Musik…[Quelle]

Download: hier

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

rubiTrack 3

rubiTrack ist die ideale Software für alle ambitionierten Sportler, Läufer, Radfahrer, Schwimmer, Triathleten und viele mehr. rubiTrack hilft dabei Ihre aufgezeichneten Läufe und Radtouren zu verwalten, auf einer Karte darzustellen, zu analysieren, zu vergleichen und den Trainingsfortschritt zu dokumentieren.

Immer wenn Sie laufen, radfahren, schwimmen, gehen, im Fitnesscenter oder zu Hause trainieren, zeichnen Sie die Trainingseinheit mit einem GPS unterstützten Gerät, einem Herzfrequenzmonitor oder Ihrem Smartphone auf. rubiTrack importiert Ihre Trainingseinheiten von vielen Geräten wie Garmin (zum Beispiel Forerunner, Edge, fenix, Colorado), Suunto (zum Beispiel Ambit 2, T6), Polar (zum Beispiel RC3 GPS, RCX5) und von Ihrem iPhone mit rubiTrack für iOS. rubiTrack unterstützt weiters den Import aus der Cloud von Garmin Connect, Movescount und Runkeeper direkt auf Ihren Mac.

Sie können die Trainingseinheiten dann auf einer Karte ansehen und alle aufgezeichneten Daten in Diagrammen genau analysieren und vergleichen. Die Trainingseinheiten werden gruppiert, sortiert und in verschieden Statistiken aufgenommen. In rubiTrack können Sie aber auch Ihre gesamte Sportausrüstung verwalten, Ihr Gewicht und andere Gesundheitsdaten aufzeichnen und Ihren Trainingsfortschritt Tag für Tag und Jahr für Jahr genau mitverfolgen und Ihre zukünftigen Trainingstermine festhalten.

rubiTrack ist das umfassendste Trainingstagebuch für den Mac, das iPad und das iPhone, das Sie in jedem Aspekt Ihres Trainingsalltages unterstützt.

Download @
Mac App Store
Entwickler: Markus Spoettl
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenend-Tipp: Nostalgisches Gameboy-Feeling in 8bit Doves

Man möchte meinen, 8bit Doves atmet etwas zu viel Luft von Flappy Bird, doch dieser erste Eindruck wird dem Nostalgie-Spiel nicht gerecht. So steckt in unserem Wochenend-Tipp weitaus mehr, als zunächst vermutet.

8bit Doves stammt aus der Schmiede von Nitrome, aus der auch der erfolgreiche Titel Icebreaker entsprungen ist. Das Spielprinzip ist recht einfach: Ähnlich wie bei Flappy Bird müsst ihr einen Parcours durchfliegen – ohne an den Hindernissen anzustoßen. Durch mehr Tiefe und weniger Rohre kann sich 8bit Doves aber klar vom gehassliebten Suchtspiel von Nguyen unterscheiden. Zur Steuerung stehen zwei Buttons zur Verfügung, mit denen ihr den Vogel bewegt. Wenn es euch gelingt, andere Tauben in den Umgebungen dazu zu bringen, euch zu folgen, dann gibt das Extrapunkte.

Die grafischen Anleihen vom Gameboy sorgen für ein ganz besonderes Feeling. In einer grau-grünen Optik kommt das Spiel etwas nostalgisch daher. Das unten eingebetteten Video vermittelt einen kleinen Eindruck vom Game.

8bit Doves
Preis: 2,69 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose iTunes Single der Woche, Die Drei ???, Neuheiten, Alben unter 5 Euro, gratis MP3s

amazon290814

Es ist Samstag und in gewohnter Manier blicken wir auf die musikalischen Highlights zum Wochenende. Solltet ihr noch ein paar heiße Rhythmen benötigen, dann guckt in einer der folgenden Rubriken vorbei.

Weiter geht es im iTunes Store. Auch in dieser Woche schickt Apple wieder eine kostenlose iTunes Single der Woche ins Rennen. Dieses Mal hat sich der Hersteller aus Cupertino für Kill it Kid und die Single „Cheap Revival“ entschieden. Das zugehörige Album „You Owe Nothing“ erhaltet ihr für 8,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps der Woche: Icebreaker, Hyperlapse, Hut-Affe, Notability und Autodesk Pixlr.

Die «App der Woche» im Schweizer iOS App Store heisst diese Woche: «Icebreaker: A Viking Voyage». Der Spieler befreit bei diesem Spiel seine Wikinger-Kammeraden, die sich in grosser Gefahr befinden.
Das Programm ist als Universal-App verfügbar und kann bis am Donnerstag kostenlos geladen werden.

Im iOS App Store wird in dieser Woche das Programm «Hyperlapse von Instagram» (kostenlos) als «Unser Tipp» vorgestellt. Das Programm ermöglicht die Aufnahme von Zeitraffer-Videos. Eine automatische Stabilisierung der Bilder soll für bessere Aufnahmen sorgen.

Ebenfalls als «Unser Tipp» beworben wird die Bildungs-App Hut-Affe (CHF 3.00). Das Programm richtet sich an Kinder unter 5 Jahren. Diese sollen bei der Nutzung der App zum Lachen gebracht werden. 

Bei den kostenpflichtigen Apps befindet sich das Spiel «The Firm» (CHF 1.00) an der Spitze der Download-Charts. Der Spieler schlüpft bei diesem Spiel in die Rolle eines Händlers einer grossen Firma.
Bei den kostenlosen Apps steht das Programm INSIDE Rising Star Edition von Facebook an der Spitze der Download-Charts. Mit diesem Programm werden die RTL-Zuschauer Teil des Fernseh-Programms: Sie können mitbestimmen, wer bei der Sendung «Rising Star» direkt eine Runde weiter kommt.

Im Mac App Store wird in dieser Woche die App Notability (CHF 10.00) als «Editors Choice» vorgestellt. Das Programm verbindet unterschiedlich angefertigte Notizen. So kann der Nutzer seine Anmerkungen anfertigen, wie es ihm am besten passt.

Ebenfalls als «Editors Choice» wird in dieser Woche das Programm Autodesk Pixlr. (kostenlos) vorgestellt. Mit diesem Programm lassen sich Bilder mit Effekten ergänzen.

In dieser Woche befindet sich im Mac App Store das Programm «Kaspersky Virus Scanner» (CHF 10.00) an der Spitze der Download-Charts. Das Programm schützt den Mac-Nutzer vor Viren.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 7% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Silverfish: Arcade-Spiel mit Blur-Effekten heute nur 89 Cent

Mit Silverfish gibt es neben den ausgewählten Top-Spielen von Apple einen weiteren und reduzierten Spiele-Download.

Silverfish MAXSeit November 2010 ist Silverfish (iPhone/iPad) schon im App Store zu finden. Durch regelmäßige Updates wird das Spiel aktuell gehalten, erst Anfang Mai haben die Entwickler weitere Verbesserungen integriert. Sowohl die iPhone- als auch die iPad-Version wird heute zum Sparpreis von nur 89 Cent angeboten.

Als kleiner Fisch, etwas anderes fällt mir zu der Spielfigur nicht ein, muss man versuchen allen anderen Lebewesen aus dem Weg zu gehen, in dem man den Weg einfach durch einen Fingerwisch beeinflusst. Mit einem Flick nach oben schwimmt der Fisch nach oben – analog gilt das gleiche für alle anderen Richtungen. Wer die Steuerung nicht mag, kann in den Optionen eine andere Alternative wählen.

Insgesamt gibt es vier Spielmodi, die alle samt ein wenig anders sind. Im einfachsten Spielmodus gibt es nur eine Art an Gegner, die zudem noch recht langsam unterwegs sind. Jedoch gibt es auch Spielmodi, in dem direkt zu Anfang vier verschiedene Arten an Gegner auf dem Bildschirm sind und es ziemlich eng wird.

Um Gegner vom Display zu verscheuchen gibt es kleine rote/orangene Kugeln, die bei Berührung eine Explosion auslösen. So schafft man sich Platz auf dem Display, damit der Spaß weiter gehen kann. Die Grafiken gefallen, der reduzierte Preis ebenfalls. Wer möchte kann sich in dem nachfolgenden Video noch einen ersten Eindruck einholen.

Silverfish im Video

Der Artikel Silverfish: Arcade-Spiel mit Blur-Effekten heute nur 89 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstiger Cloudspeicher: Dropbox synchronisiert seine Preise mit der Konkurrenz

Speicherplatz in der virtuellen Datenwolke wird immer günstiger. Nachdem Microsoft allen Abonnenten von Office 365 eine Menge von einem Terabyte zur Verfügung stellt, die Menge kostenlosen Speichers von 7 auf 15 Gigabyte erhöht hat und auch Google die Preise für Google Drive erheblich gesenkt hat, zieht der wohl bekannteste Cloud-Anbieter Dropbox nach. Dabei passt man die Preise an die Konkurrenz...

Günstiger Cloudspeicher: Dropbox synchronisiert seine Preise mit der Konkurrenz
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Oh nein! Eine Alien-Invasion!” Der Titel trifft zu!

Im ebenfalls vergangene Woche erschienen und 1,79€ teuren Action-Shooter Oh nein! Eine Alien-Invasion: Revolver-Warnung -l14883- von Watch More TV Interactive geht es darum mit einem der Helden Turret, Nate oder Jumbo-Ninja (die letzten beiden müssen erst freigeschaltet werden) eine Alien-Invasion zu stoppen.

Mit eurem ausgewählten Charakter rennt ihr wie auf Schienen durch die Umgebungen und müsst allerhand Aliens an den verschiedenen Schauplätzen abballern. Die Steuerung ist dabei recht simpel: tappt ihr auf den Bildschirm, schießt euer Charakter genau dorthin. Außerdem könnt ihr auch über mehrere Gegner streichen und diese so verbinden, damit sie auf einen Schlag vernichtet werden. Ist der Bildschirm dann gesäubert, bewegt sich euer Charakter direkt weiter. Münzen, die fallengelassen werden, solltet ihr also schnellstens einsammeln.
iOS
Doch das ist auch das Problem! Der Charakter dreht sich so schnell weg, dass es eigentlich unmöglich ist, alle Münzen aufzusammeln. Dies tut ihr übrigens, indem ihr ebenfalls auf sie tappt oder rüberstreicht. Das zweite Problem ist die Schwierigkeit, denn diese ist gerade am Anfang so gering, dass einem irgendwann langweilig wird immer wieder dieselben Gegner zu töten. Denn Ausnahmen sind sehr selten, sodass man dann nicht mehr genau zielt und eine der rumliegenden Bomben trifft. Da man am Anfang nur eines der bis zu drei möglichen Leben hat, beendet das die Runde – fast schon eine Erlösung…

Durch Münzen kann man dann nach einem Durchlauf im Shop neue Charaktere, Waffen oder Power-Ups für immer, beziehungsweise bei letzterem für einen Durchlauf freischalten. Trotz der schnellen Bildschirmwechsel sammelt man recht flott seine Münzen zusammen und kann sich so auch schnell schöne neue Sachen freischalten.

Wir fanden Oh nein! Eine Alien-Invasion: Revolver-Warnung -l14883- relativ eintönig, sodass wir euch den 1,79€ teuren Download der Universal-App eher nicht nahelegen wollen. Wie der Beschreibung zu entnehmen ist, wurde das Spiel auch eher für Kinder entwickelt…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Apps der Woche: Unsere Empfehlungen

Am Wochenende küren wir traditionell die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Aus dem großen Stapel der iOS-Neuerscheinungen schaffen es nur die lohnenswertesten Apps in die Liste. Und weiter unten findet Ihr unsere Mac-App-Favoriten der zurückliegenden Woche. Viel Spaß beim Downloaden.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

Der Shooter Bioshock hat es auf die iDevices geschafft und punktet nicht nur mit der Grafik:

Bioshock Bioshock
(48)
13,99 € (uni, 1572 MB)

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Führt einen Schlafwandler durch bizarre Welten wieder sicher in sein Bett zurück:

Back to Bed Back to Bed
(5)
3,59 € (uni, 132 MB)

Versucht, im Weltraum so lange wie möglich zu überleben und so weit wie möglich zu fliegen:

ALONE... ALONE...
(7)
1,79 € (uni, 27 MB)

Der Nachfolger zu Tiny Tower lässt Euch einen Turm in Vegas errichten:

Tiny Tower Vegas Tiny Tower Vegas
(16)
Gratis (uni, 40 MB)

Die Welt stürzt um Euch herum zusammen und Ihr versucht, sie zu retten:

Almightree: The Last Dreamer
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 77 MB)

Auf der Suche nach Gold begebt Ihr Euch tief in gefährliche Dungeons:

The Nightmare Cooperative The Nightmare Cooperative
Keine Bewertungen
3,59 € (uni, 190 MB)

Mit der App Hyperlapse erstellt Ihr Zeitraffer-Videos und verschönert diese mit Effekten:

Hyperlapse von Instagram Hyperlapse von Instagram
(156)
Gratis (uni, 8.9 MB)

Dinosaurier greifen an! Also auf in Euer Raumschiff und verteidigt Euch:

Ace Ferrara and the Dino Menace Ace Ferrara and the Dino Menace
Keine Bewertungen
3,59 € (uni, 258 MB)

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

Mit der Notiz-App schreibt Ihr schnell Texte, fügt Audio-Aufzeichnungen hinzu und mehr:

Notability Notability
(13)
8,99 € (24 MB)

Unsere weiteren Mac-App-Favoriten:

Spielt Robin Hood und führt in durch über 30 Missionen, in denen es gilt, klug vorzugehen:

Robin Hood - The Legend of Sherwood Robin Hood - The Legend of Sherwood
Keine Bewertungen
8,99 € (uni, 830 MB)

Ihr seid eine unsichtbare Kraft in einem Haus und könnt Einfluss auf die Bewohner ausüben:

The Novelist The Novelist
Keine Bewertungen
13,99 € (296 MB)

Macht Euch in 55 verschiedenen Umgebungen auf die Suche nach Hinweisen, die Euch in der Story weiter führen:

Enigmatis 2: Die Nebel von Ravenwood (Full)
Keine Bewertungen
5,99 € (748 MB)

Die To-do App Task Depot lässt Euch schnell und einfach Aufgaben anlegen und verwalten:

Task Depot Task Depot
Keine Bewertungen
3,59 € (0.6 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Note 4: Samsung veröffentlicht Trailer

Samsung Unpacked 2014 EP2

Unter der Überschrift “Ready To Note?” hat Samsung einen neuen Trailer veröffentlicht, der die offizielle Vorstellung des Galaxy Note 4 auf der IFA bewerben soll. Das Gerät selbst ist nicht zu sehen, aber dafür jede Menge Action. “UNPACKED” wird das Event auf der IFA in Berlin am 3. September betitelt werden, auf dem das Galaxy Note 4 vorgestellt wird. Mit dem Titel “Ready To Note?” (zu Deutsch etwa: “Bereit, mitzuschreiben?”, mit Wortspiel auf den Produktnamen) hat Samsung einen Trailer veröffentlicht, der außer dem Event selbst nicht allzu viel inhaltlich zu bieten hat. Der Trailer ist eine gute Minute lang und (...). Weiterlesen!

The post Galaxy Note 4: Samsung veröffentlicht Trailer appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Numerical: Kostenloser Taschenrechner verzichtet auf Gleich-Taste

Mit Numerical gibt es wieder einmal einen Taschenrechner, der den Apple-Rechner ablösen könnte.

NumericalDer Taschenrechner auf dem iPhone erledigt einen guten Job. Einfache Rechnungen sind schnell eingetippt und berechnet, allerdings gibt es ein paar Mankos, die Apples Rechner mit sich bringt. Mit Numerical (App Store-Link) möchten wir heute eine Alternative vorstellen, die gerade kostenlos zum Download angeboten wird und sonst 2,69 Euro kostet. Der Download ist 2,6 MB klein und funktioniert nur auf dem iPhone.

Numerical kommt in einem hübschen, flachen und einfachen Layout daher. Die Besonderheit: In Numerical werdet ihr keine Gleich-Taste finden, da diese komplett unnötig ist. Die Rechnungen gebt ihr einfach über das angepasste Tastaturlayout ein. Als Beispiel: 9 x 3 – 4 + 5. In der oberen Ergebniszeile erscheint das Ergebnis in Echtzeit ohne auf die “=”-Taste gedrückt zu haben. Zudem blendet Numerical die eingegebene Gleichung eine Zeile darunter ein.

Mit Numerical können einfache Rechnungen getätigt werden, mit dabei sind die Grundrechenarten, die Prozentrechnung sowie exponentielle Zahlen. Mit einem Fingerwisch nach rechts öffnet ihr eine Historie, in der ihr alle getätigten Rechnungen findet, die auch wieder geöffnet werden können. Ein Wisch nach links öffnet die Einstellungen, wo ihr den Sound deaktivieren könnt. Zudem könnt ihr über Gesten Eingaben rückgängig machen, auch das Kopieren und Einfügen ist möglich.

Numerical ist ein aktuell kostenloser Download, der auf In-App-Käufe und Werbung verzichtet. Das Gratis-Angebot ist nur hoch heute gültig. Der Download erfordert ein iPhone mit installiertem iOS 7 oder neuer.

Der Artikel Numerical: Kostenloser Taschenrechner verzichtet auf Gleich-Taste erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ParcelTrack – Sendungsverfolgung und Paketverfolgung für DHL, DPD, GLS, Hermes und UPS

ParcelTrack fasst alle Deine Pakete in einer App zusammen und hält Dich kostenlos mit Push-Notifications über den Lieferstatus auf dem Laufenden.
Mit Live-Tracking, Barcode Scanner, Zustellprognose, Email Inbox und vielem mehr!

• Push-Notifications: Wenn Du möchtest, macht ParcelTrack Dich über Push-Notifications darauf aufmerksam, dass Dein Paket bald ankommt.

• ParcelTrack Inbox – Kein Abtippen von Tracking-Nummern nötig: Jeder ParcelTrack Nutzer bekommt mit dem Aktivieren der App ein Email-Postfach zugewiesen. Wenn Du eine Email, beispielsweise die Versandbestätigung von Amazon, an diese Adresse schickst, findet der ParcelTrack-Server darin automatisch die Tracking-Nummer Deines Pakets und fügt es Deinem Account hinzu.

• Zustellprognose: Soweit von den Paketdiensten unterstützt zeigen wir Dir in der App und in den Push Benachrichtigungen ein Zeitfenster, in dem Dein Paket wahrscheinlich zugestellt wird.

• Sendungsnummern aus der Zwischenablage: Markiere einfach in einer anderen App oder aus einer Email eine Sendungsnummer, und ParcelTrack wird beim nächsten Start automatisch in der Zwischenablage finden, sofern die Sendung zur Zeit “aktiv” ist.

• iPad-Version: ParcelTrack ist speziell für das iPad angepasst.

• Paket-Archiv: Archiviere alle zugestellten Pakete und behalte damit für alle Zeiten die Übersicht über deine Lieferungen.

• Live-Tracking: Verfolge die Position des DPD Boten mit Deinem Paket auf der Karte. (Premium)

• Barcode Scanner: Versendest Du ein Paket? Scanne den Barcode mit der Sendungsnummer, um das Paket noch schneller in ParcelTrack einzufügen. (Premium)

• Welcher Nachbar hat mein Paket: Wenn Dein Paket beim Nachbarn abgegeben wurde, kann Dir ParcelTrack sagen, bei welchem Nachbarn Du klingeln musst. (Premium)

• Konfigurierbare Push-Nachrichten: Stell Dir Deine ParcelTrack-Push-Nachrichten so ein, wie sie für dich am besten passen. Dabei kannst Du entscheiden, über welche Statusänderungen Du informiert werden möchtest, mit oder ohne Ton. (Premium)

• Synchronisierung: Mit ParcelTrack-Sync werden deine Pakete zwischen all Deinen iOS Geräten abgeglichen. Damit kannst Du ParcelTrack unterwegs auf dem Telefon benutzen und zuhause deine Pakete bequem auf dem iPad tracken. (Premium)

• Paketdienste: Bislang sind die fünf größten Paketdienste in Deutschland eingebunden: DHL, DPD, GLS, Hermes, UPS

ParcelTrack Premium:
Einige Features von ParcelTrack sind Teil des Premium Upgrades. ParcelTrack Premium kostet nur 1,99 Euro als In-App-Purchase.
Wir verzichten darauf, in der kostenlosen Version der App fremde Werbung anzuzeigen. Im Gegenzug bitten wir mit dem Premium Upgrade unsere Power-User um einen kleinen Beitrag zur Finanzierung der App.
Das Premium Update findest Du bei der Aktivierung von Live-Tracking oder in der “Wie funktioniert das” Anleitung zur ParcelTrack Inbox, die vom “Neues Paket” Screen verlinkt ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch: Vorstellung am 9. September – Auslieferung 2015

buzmozacmaaclhg-large

Die Informationen bezüglich der bevorstehenden Präsentation der iWatch werden immer genauer. Bereits vor wenigen Tagen hat Re/code darüber berichtet, dass die Smartwatch von Apple zusammen mit dem neuen iPhone vorgestellt werden soll. Natürlich wurde dann auch davon ausgegangen, dass das Wearable auch bald in den Regalen stehen wird. Re/code präzisiert aber nun diese Information und gibt an, dass die Uhr zwar vorgestellt, aber wahrscheinlich nicht vor 2015 erhältlich sein wird – Zitat:

Sources in position to know tell me it won’t arrive at market for a few months. “It’s not shipping any time soon,” said one. So when does Apple plan to ship its eagerly anticipated wearable? That’s not clear, but my understanding is that we’re unlikely to see it at retail until after the holiday season — think early 2015.

Solch eine Vorgehensweise wäre aber für Apple nicht ungewöhnlich, denn auch das erste iPhone wurde am 9. Jänner 2007 vorgestellt und ist erst am 29. Juni in den Verkauf gegangen. Beim ersten iPad war die Wartezeit zwar nicht so lange, aber auch hier sind zwischen der Vorstellung am 27. Jänner 2010 bis zum Verkaufsstart am 3. April ein paar Monate vergangen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wallpaper: iPhone 6 Event als Hintergrundbild für iPhone, iPad und Mac

Gestern Abend hat Apple Einladungen für das zweite Special Event des Jahres 2014 verschickt. Am 09. September heißt das Motto „Wish we could say more.“ Am besagten Tag wird mit der Vorstellung des iPhone 6 sowie eines tragbaren Gerätes für das Handgelenk (iWatch?) gerechnet.

Kurz nachdem die Einladungen durch Apple verschickt wurden, tauchen in der Regel passende Wallpaper im Internet auf, so dass ihr euch auf das Event und die Keynote einstimmen und eurem iPhone, iPad und Mac ein Hintergrundbild verpassen könnt.

Auch die iPhone 6 Keynote macht in dieser Sache keine Ausnahme. Die erste kleine Sammlung zeigt einen weiß gehaltenes Apple Logo mit leichtem Schattenwurf.

iphone6_event_wallpaper1

Download: Desktop, iPad, iPhone

Die zweite Serie an Wallpaper zeigt einen stark vergrößerten weißen Apfel. So wie man ihn auf der EInladung zur Keynote sieht. Diese Hintergrundbilder gibt es einmal mit und einmal ohne Text

iphone6_event_wallpaper2

Download mit Text: Desktop, Desktop @2x, iPad, iPhone
Download ohne Text: Desktop, Desktop @2x, iPad, iPhone

Solltet ihr eher auf schwarz anstatt weiß stehen, so gibt es das Ganze auch noch in der dunkleren Farbe

iphone6_event_wallpaper3

Download mit Text: Desktop, Desktop @2x, iPad, iPhone
Download ohne Text: Desktop, Desktop @2x, iPad, iPhone

(via iDB)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Logicboard mit 16 GB Flash-Speicher

Von Feld & Volk gibt es neue Fotos, die ein Logiboard des iPhone 6 mit 16 GB Flash-Speicher von Toshiba zeigen sollen. Ebenfalls auf den Bildern zu sehen ist der mutmaßliche A8-Prozessor sowie der NFC-Chip von NXP. Darüber hinaus wurde auch ein Custom-Chip von AVAGO abgelichtet, dessen Funktion aber nicht bekannt ist. Da die Fotos nicht von Feld & Volk kommentiert wurden, ist unklar, ob es sic ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exklusive Aktion: 3 Meter Lightning-Kabel kaufen, iPhone-Cover gratis dazu

Mit den Kollegen von Buysics haben wir wieder einen exklusiven Deal für euch aushandeln können. Im Mittelpunkt steht das drei Meter lange Lightning-Kabel.

Buysics Deal

Update am 30. August: Die Aktion läuft nur noch an diesem Wochenende. Wir haben gestern noch kurz mit dem Hersteller gesprochen und es reicht auch aus, wenn ihr die Bestellbestätigung statt der Rechnung verschickt, um das iPhone-Case zu bekommen. Ansonsten bleibt alles wie beschrieben.

Heute habt ihr einmal mehr die Gelegenheit, bei einem exklusiven Zubehör-Deal ein paar Euro zu sparen. Im Angebot gibt es das drei Meter lange Lightning-Kabel von Buysics, das momentan für 19,99 Euro (Amazon-Link) zu haben ist und an Prime-Kunden versandkostenfrei verschickt wird. Der Hersteller Buysics macht euch ein kleines Geschenk und versorgt euch zusätzlich mit einem ultradünnen Hardcover für das iPhone 5 und iPhone 5s in neun verschiedenen Farben im Wert von knapp 9 Euro (Amazon-Link).

Bevor wir zu den genauen Modalitäten kommen, wollen wir noch kurz einen Blick auf das extra lange Lightning-Kabel werfen. Das ist natürlich von Apple zertifiziert und mit allen aktuellen iPhones und iPads kompatibel. Erhältlich ist es in zwei Farben: Das schwarze Kabel ist sofort lieferbar, das weiße Kabel wird in der kommenden Woche ausgeliefert.

Anders als bei vorherigen Aktionen könnt ihr das iPhone-Cover nicht direkt mit in den Warenkorb legen, sondern bekommt es separat direkt vom Hersteller zugeschickt. Da wir die Truppe persönlich kennen, legen wir unsere Hand für sie ins Feuer. Der Plan sieht jedenfalls wie folgt aus.

  • 3 Meter Lightning-Kabel bestellen
  • Foto der Rechnung per E-Mail an info@buysics.de versenden
  • Im Betreff “appgefahren” und Wunschfarbe des Covers nennen
  • iPhone-Cover gratis per Post erhalten

Die Aktion läuft bis Ende August, bis dahin sollten auch die weißen Kabel bei euch eingetroffen sein. Sollte es zu Problemen oder Fragen kommen, könnt ihr uns jederzeit einen Kommentar hinterlassen. Die Kollegen von Buysics haben die ganze Sache dann auch auf dem Radar. Ebenfalls bis Ende August bekommt ihr 10 Prozent Rabatt auf alle Buysics-Produkte, mit der Kabel-Aktion ist der Preisnachlass allerdings nicht kombinierbar.

Der Artikel Exklusive Aktion: 3 Meter Lightning-Kabel kaufen, iPhone-Cover gratis dazu erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4Video MXF Converter

4Video MXF Converter ist eine der besten Konvertierung-Software für MXF Datei. Es kann MXF in MOV, MXF in MP4, MXF in WMV, MXF in FCP umwandeln, um weitere Bearbeitung mit Final Cut Pro, Final Cut Express, iMovie und Avid Media Composer fortzusetzen. Mit diesem Converter lässt sich MXF Datei ganz einfach zu Apple ProRes, Apple Intermediate Codec und Avid DNxHD konvertieren. Ebenfalls können Sie MXF Datei zur Wiedergabe auf iPhone (iPhone 5s/5c), iPad (iPad Air), iPod touch, und anderen Geräten umwandeln.

Leistungsstarke Funktionen von 4Video MXF Converter

1. MXF in Video-Bearbeitungssoftware konvertieren
Dieser mächtige MXF Converter wandelt MXF zu FCP, FCE, iMovie, Avid DNxHD und andere Video-Bearbeitungssoftware mit perfekter Ausgabe-Qualität um.

2. MXF in allgemeine Video-Formate umwandeln
4Video MXF Converter kann MXF zu nahezu allen populären Video- und Audio-Formaten wie MOV, MP4, WMV, AVI, FLV, MKV usw. Konvertieren.

3. Ausgabedatei bearbeiten
Mit Hilfe dieses MXF Converters kann man ohne Bemühungen Ausgabe-Videodatei bearbeiten, wie z.B. Video schneiden, Bildgröße zuschneiden, mehrere Videos zusammenfügen und Ausgabe-Effekt inkl. Heilligkeit, Auflösung, Kontrast, Farbton und Lautstärke adjustieren.

4. MXF Datei zu 3D-Video umwandeln
4Video MXF Converter hilft Nutzern dabei, MXF Datei zu 3D-Video zu konvertieren. Damit kann man sein Home Videos mit 3D Effekt genießen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

47Design verpflichtet SEO- und SEM-Spezialisten

47Design verpflichtet SEO- und SEM-Spezialisten

Wir möchten die Homepage ihres Unternehmen, ihres Produktes und Ihrer Dienstleistung  im  Online-Ranking ganz weit nach vorne bringen. Für diese Suchmaschinenoptimierung nutzen wir ab sofort die zukunftsorientierte Technik aus Nordamerika.

Dazu haben wir exklusiv für unsere Kunden einen  SEM-/SEO-Spezialisten aus Quebec  (Kanada) engagiert, der bereits für viele regionale und überregionale Unternehmen ein erfolgreiches SEM-Konzept umgesetzt hat. Ab sofort ist der neue deutschsprachiger Kollege für unseren online Push Up im Einsatz. Für jedes Unternehmen, für jedes Produkt, für jede Dienstleistung. Branchenübergreifend.

 Wir positionieren Ihr Unternehmen erfolgreicher am Markt.

Wie schafft man es in unserer heutigen digitalen Welt, mehr Kunden für sein Produkt oder seine Dienstleistung zu gewinnen? Mit einem erfolgreichen und professionellen Suchmaschinen-Marketing (SEM) und einer  effektiven Suchmaschinenoptimierung (SEOvon engl. search engine optimization).

Damit findet man Ihr Unternehmen, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung dort, wo es  hingehört – ganz weit vorne in den Suchmaschinen.

USA und Kanada sind Europa um vieles voraus, wenn es um die professionelle Platzierung von Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen im Netz angeht. Mit ihrem, in vielen Bereichen professionalisierten Internet Business, erzielen die von Web-Profis unterstützten Unternehmen auf dem Markt in Nordamerika deutlich mehr und vor allem zielgenauen Traffic.

So steigern Sie die Nachfrage für Ihre Dienstleistung oder ihr Produkt!

Mit 47Design aus Krefeld sind Ihr Suchmaschinen-Marketing (SEM) und ihre Suchmaschinen-optimierung (SEO) somit in allerbesten Händen. Wir möchten, genau wie Sie, in allen Bereichen immer  besser werden.

Der Beitrag 47Design verpflichtet SEO- und SEM-Spezialisten erschien zuerst auf 47Design Werbeagentur Krefeld.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPhone

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPhone ab 50.00 € inkl. Versand (aus Polen)

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Bei mir hat's funktioniert. Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 50 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Township

Township ist eine einzigartige Mischung aus Städtebau und Bauernhof-Simulation für deinen Mac!

Teile deine Vision eines perfekten Lebensraums! Hol die Ernte ein, betreibe Fabriken und verkaufe Waren, um deine Stadt zu entwickeln. Eröffne Cafés, Kinos und andere Gemeinschaftsgebäude für ein reges Zusammenleben. Bist du bereit, deinen Traum wahr zu machen?

Das erwartet dich:
* SPIELE KOSTENLOS!
* Verwende eine Vielzahl an Gemeinschaftsgebäuden und Dekorationen, um die Stadt deiner Träume zu erbauen
* Baue Bioprodukte an und verarbeite sie in Fabriken
* Charismatische und lustige Charaktere mit interessanten Persönlichkeiten beleben deine Stadt
* Flüssige Steuerung mit einfachen Gesten
* Erbaue berühmte Wahrzeichen wie die Freiheitsstatue, Big Ben und viele andere!
* Passe die Landschaft am deine architektonischen Bedürfnisse an
* Fantastische Animationen und Geräusche, die deine Stadt zum Leben erwecken!
* Spiele zusammen mit Freunden und teile nützliche Waren über Facebook und das Game Center

Download @
Mac App Store
Entwickler: Playrix
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 UND iWatch am 9. September??

Die Kollegen von recode machen uns Hoffnungen auf eine Präsentation der iWatch zum gleichen Zeitpunkt an dem auch das neue iPhone 6 präsentiert werden soll. Hierbei handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um den 9. September. Neues iPhone am 9. September! Vor einigen Wochen haben wir euch bereits dahingehend informiert, dass Apple den 9. September […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magenta Mobil: Neue Telekom-Mobilfunktarife mit dreifach-Flat ab 30 Euro

telekom-500Die Telekom wird im September mit „Magenta Mobil“ neue und übersichtlich strukturierte Mobilfunktarife vorstellen. Geplant sind die Varianten S, M und L mit dreifach-Flat für Telefon, SMS und Internet zu Monatspreisen von 29,95, 39,95 und 49,95 Euro. Ergänzend wird es noch eine L-Plus-Variante für Kunden geben, die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nozoku Rush: Tetris-artiges Zahlenspiel gerade kostenlos

Nozoku Rush, ein wirklich gut gemachtes Zahlen-Puzzle im Tetris-Stil, wird heute kostenlos zum Download angeboten.

Nozoku RushNozoku Rush (App Store-Link) ist ein Zahlenpuzzle, das wir euch erstmals im März dieses Jahres vorgestellt haben. Aktuell ist der sonst 2,69 Euro teure Download kostenlos zu tätigen, 5 MB groß und für iPhone und iPad optimiert.

Nozoku Rush hat, auch wenn es der Titel vermuten lässt, rein gar nichts mit dem angelehnten Wort Sudoku zu tun. In diesem Game geht es einzig und allein darum, Zahlenkombinationen zu bilden, die als Endergebnis Null ergeben. Zum einen gibt es den Rush Mode, der praktisch unendlich angelegt ist: Dort gilt es, die immer schneller vom oberen Bildschirmrand ins Spielgeschehen eingreifenden Zahlenkacheln nicht den oberen Rand erreichen zu lassen, dann ist die Partie beendet. Im sogenannten Race Mode spielt man wiederum gegen die Zeit und muss in einem bestimmten Zeitraum möglichst viele Punkte über Zahlencombos sammeln.

Mit einfachen Fingerwischgesten markiert man die entsprechenden Steine, die voneinander subtrahiert werden sollen. Diese können nicht nur horizontal oder vertikal, sondern auch diagonal über mehrere Reihen angewählt werden. Geht die Rechnung auf, werden die beteiligten Zahlenkacheln vom Screen gelöscht. Ein Beispiel wäre also eine Kombination aus 9 – 5 – 4, deren Endergebnis Null ist.

Eine blaue sowie eine orange leuchtende Zahlenkachel sind als Power-Ups anzusehen. Verbaut man das blaue Zahlenfeld in einer Combo, wird die gesamte Reihe, in der sich die blaue Kachel befindet, vom Screen gelöscht. Auch das orangefarbene Zahlenfeld ist von großem Vorteil – bindet man diese mit ein, friert die Zeit für ein paar Sekunden ein, so dass man stressfrei nach Combos Ausschau halten kann.

Insgesamt ist Nozoku Rush also zu empfehlen. In-App-Käufe oder Werbung sind in diesem Spiel nicht zu finden. Den offiziellen Trailer (YouTube-Link) zum Spiel binden wir abschließend noch einmal für euch ein.

Trailer zu Nozoku Rush

Der Artikel Nozoku Rush: Tetris-artiges Zahlenspiel gerade kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 unterstützt Bilder in dreifacher Auflösung - iPhone 6 mit höherer Pixeldichte?

iOS-Entwickler liefern momentan in Apps zwei Versionen aller Grafiken mit: Eine Variante für Retina-Bildschirme und eine für ältere iOS-Geräte ohne Retina-Display. Die Retina-Variante wird durch die Zeichen "@2x" am Ende des Dateinamens gekennzeichnet. Bisher wurden Bilder in höhereren Auflösungen mit der Kennzeichnung @3x oder @4x in iOS 7 oder iOS 8 Beta 4 ignoriert. Dies scheint sich zu ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Files United – Dokumenten Manager, File Browser, Cloud Zugang

Files United ist der ultimative Dateimanager für Ihr iPhone und iPad. Die App ermöglicht Ihnen den nahtlosen Zugriff auf alle Ihre digitalen Inhalte, egal wo diese gespeichert sind. Elegantes Design sowie die intuitive Bedienung werden Files United zu Ihrem täglichen Begleiter machen.

DIE WICHTIGSTEN FUNKTIONEN

-Zugang zu Dropbox, Drive, Box, SkyDrive und SugarSync
-Mac App für den schnellen Datenaustausch zwischen Mac und iOS-Gerät
-Verbindung mit FTP-Servern, WiFi Connect oder SMB (Windows/Mac/NAS)
-Sehr robuster Dokumenten Viewer und Media Player
-Intuitive Bedienung und speziell für iOS 7 entwickelt

DATEIEN JEDERZEIT GRIFFBEREIT

Genießen Sie Ihre gesamten digitalen Inhalte in nur einer App. Files United gibt Ihnen Zugang zu Ihren Dateien, Bildern, Videos und Musik. Die App verfügt über einen extrem robusten Dokumenten Viewer für PDFs und Microsoft Office Dokumente. Files United Dateimanager unterstützt unter anderem folgende gängige Formate:

-Microsoft Office Dokumente
-PDF Dokumente
-Bilder
-Musik
-Video
-Webseiten
-Zip Dateien

ZUGANG ZU CLOUD-KONTEN

Files United ermöglicht Ihnen den nahtlosen Zugriff auf Ihre Cloud-Konten, wie z.B. Dropbox, Drive, Box.com oder SkyDrive. Die Zeiten in denen Sie sich selbst Dateien mailen oder zwischen verschiedenen Apps wechseln mussten sind vorbei. Die App integriert sich nahtlos mit all Ihren Cloud-Speichern. Natürlich können Sie Dateien auch lokal speichern, falls Sie diese im Offline Modus benötigen. Files United unterstützt folgende Verbindungen:

-Dropbox
-Drive
-Box
-SugarSync
-SkyDrive
-SMB
-FTP Server
-WiFi Connect

DATENAUSTAUSCH MIT IHREM COMPUTER

Files United ist auch als Mac App auf dem Mac App Store erhältlich. Mit der App können blitzschnell jegliche Dateien zwischen iOS-Geräten und Mac per Drag & Drop ausgetauscht werden.
Als Windows Nutzer können Sie via SMB–Protokoll über Ihr iOS-Gerät auf Ihren PC zugreifen. Per WiFi Connect lassen sich Inhalte Ihres iOS-Gerätes einfach über Ihren Windows Explorer managen.
-Mac App auf dem Mac App Store
-Einfacher Transfer von Mac zu iOS
-Zugang zu Windows PC via SMB
-Inhalte auf dem iOS Gerät über WiFi Connect vom PC managen

DOKUMENTEN MANAGER

Files United hat eine sehr intuitive Benutzeroberfläche und wurde speziell für iOS 7 entwickelt. Neben Standard Dokumenten-Management Tätigkeiten wie z.B. der Erstellung neuer Ordner, Kopieren und Verschieben, können Sie Dateien ebenfalls als ZIP verpacken oder drucken. Den Zugang zur App können Sie jederzeit mit einem Passwort sichern. Files United unterstützt folgende Funktionen:

-Erstellung neuer Ordner
-Dateien als Favorit markieren
-Kopieren und verschieben
-Öffnen von Dateien in anderen Apps
-Dokumente drucken
-Zip und Unzip
-Email Versand
-Passwortschutz

ANMERKUNGEN

Files United wurde für iOS 7 optimiert und ist daher nicht für ältere iOS Versionen verfügbar. Die App ist eine universelle App und funktioniert auf dem iPad und dem iPhone.

Die Mac App steht auf dem Mac App Store zum Download bereit. Wir würden uns sehr über Ihr Feedback unter mobile@zuhanden freuen. Weitere Informationen finden Sie unter www.filesunited.com

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Werbespot: Galaxy Tab S vs iPad Air

xGalaxy-Tab-S-vs.-iPad-Air.jpg.pagespeed.ic.KoxJ74pods

Wir sind es derzeit ja schon fast gewohnt, dass Samsung mindestens jeden Monat mit einem neuen Anti-Apple Werbespot um die Ecke kommt. Dieses Mal mit “echten” Passanten.

Fast jedes Gerät von Samsung kann sich jetzt schon mit einem Anti-Apple Werbespot schmücken. Heute setzt Samsung wieder einmal noch einen drauf, und veröffentlicht einen Werbespot der das Galaxy Tab S promoten soll. In diesem Werbespot werden “echte” und “unvoreingenommene” Passanten dazu aufgefordert, dass Galaxy Tab S mit dem iPad Air zu vergleichen. Überraschenderweise fanden alle befragten Passanten das Galaxy Tab S besser in Sachen Kamera, Gewicht und Display. Vielleicht sollte Samsung mehr in Forschung etc. investieren als in diese Art von Werbespots, aber das ist wohl Geschmackssache.

Was sagt ihr zu diesem Werbespot?

The post Samsung Werbespot: Galaxy Tab S vs iPad Air appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Foto zeigt Logic Board mit A8- und NFC-Chip

Je näher wir der mutmaßlichen iPhone 6 Vorstellung kommen, desto mehr Puzzleteile rund um das Gerät tauchen auf. Jeden Tag zeigen sich mittlerweile Komponenten, die zum iPhone 6 gehören sollen. Nun gibt es den nächsten Hinweis, dass Apple bei der achten iPhone-Generation erstmalig auf Near Field Communication (NFC) setzen wird.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gerüchte zu NFC bei einem iPhone gibt es seit Jahren, in diesem Jahr sind die Hinweise besonders intensiv und so haben in den letzten Tagen unter anderem Wired und re/code NFC beim iPhone 6 bestätigt. Es hieß, dass den Chip NXP beisteuern wird.

Nun meldet sich der Australier Sonny Dickson zu Wort, der uns im letzten Jahren mit vielen Vorabdetails zum iPhone 5S und iPhone 5C versorgt hat. Dickson präsentiert das mutmaßliche Logic Board des iPhone 6. Auf diesem ist neben dem A8-Chip auch der NFC Chip zu sehen. 65V10 lässt sich ablesen. Genau dieser geisterte bereits vor wenigen Tagen durch die Gerüchte, nun ist er bestätigt. Hersteller des Chips ist der niederländische Hersteller NXP.

iphone6_logic_nfc

In wenigen Tagen werden wir am 09. September die Auflösung erfahren. Apple hat zur Keynote geladen und wird das iPhone 6 vorstellen. Der NFC-Chip dürfte die Basis für eine mobile Bezahlfunktion sein. Gemeinsam mit einer neuen Sicherheitsenklave im A8-Chip und Touch ID könnte diese gewährleistet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnelldenker-Spiel für iPhone und iPad dieses Wochenende gratis

Nozoku Rush IconIch bin ja nicht gerade der Zahlenmensch, aber das Spiel Nozoku Rush zieht auch mich in den Bann. Durch die richtige Kombination von Zahlenfeldern macht man hier Punkte. Es gibt zwei Spielweisen: Entweder rücken immer neue Zahlensteine nach und das Spiel ist beendet, wenn das Spielfeld voll ist – oder man spielt gegen die Zeit und versucht, innerhalb der vorgegebenen Zeit möglichst viele Punkte zu schaffen.

Die App ist eine Auskopplung aus nozoku, welches vierzig verschiedene Zahlenpuzzle anbietet und nur dieses Wochenende für 89 Cent angeboten wird. Sonst kostet das Spiel 1,79 Euro bis 2,69 Euro.

Die Regeln sind einfach:

Du wischst über die Zahlenkacheln (Du kannst sie aber auch antippen).

Von der Startzahl auf der ersten Kachel werden die nächsten angetippten Zahlenwerte abgezogen. Wenn Du auf null kommst, werden die Kacheln gelöscht. Hast Du Dich verrechnet, passiert nichts. Also: wenn Du zuerst eine neun antippst und dann eine sieben und dann eine zwei, werden drei Zahlenkacheln gelöscht.

Wenn Du zwei gleiche benachbarte Zahlenkacheln antippst, werden diese zu einer null. Man kann zwar keine Kombinationen von einer Null aus starten, aber einbauen kann man sie in die Substraktion.

Wenn Du eine Kombination aus fünf Kacheln schaffst, werden als Bonus auch die umliegenden Kacheln gelöscht.

Kannst Du die blau leuchtenden Kacheln in eine erfolgreiche Substraktionskombination einbauen, wird die ganze Reihe gelöscht.

Zum Start gibt es ein Tutorial in englischer Sprache. Das kannst Du Dir auch öfter anzeigen lassen, wenn Du auf der App-Startseite unten links auf options tippst und das Tutorial wieder aktivierst. Ich habe aber versucht, die Spielregeln klar zu erklären.

Das Spiel ist schnell und erfordert sehr schnelles Kombinieren. Es ist einfach verständlich, aber nicht einfach hohe Ergebnisse zu schaffen – und das macht den Reiz aus. Werbung und In-App-Käufe sucht man vergeblich – ein sauberes und schnelles Zahlenkombispiel mit der Verführung, es wieder und wieder zu spielen. Und wenn es Dir tatsächlich zu einfach sein sollte (einstelliges Subtrahieren lernt man ja schließlich schon in der Grundschule), dann versuche mal den Extreme Modus, da lernst Du dann die Demut.

Der Herausgeber Chaotic Box hat dieses Wochenende alle Spiele reduziert oder verschenkt sie sogar. Mir gefiel Nozoku Rush am Besten, aber vielleicht willst Du auch die Titel Dextris (weiche den Stacheln aus), Pollywog (mit der Kaulquappe Hindernissen ausweichen) oder Pinch n Pop! (niedliches Farbkombipuzzle im Arcade-Stil) mal ausprobieren.

Nozoku Rush   läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 5.1. Das Spiel braucht nur 5 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostet normal 1,79 Euro. Dieses Wochende ist das Spiel kostenlos.

Nozoku Rush ist ein sauber gemachtes Zahlenkombinationsspiel mit zwei Spielmodi und zwei Schwierigkeitsstufen. Trainiert das Kopfrechnen ganz nebenbei.

Nozoku Rush ist ein sauber gemachtes Zahlenkombinationsspiel mit zwei Spielmodi und zwei Schwierigkeitsstufen. Trainiert das Kopfrechnen ganz nebenbei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bubble Blast Adventure: ein Jump & Run mit Zusatz

Ebenfalls am Donnerstag erschienen ist das kostenlose Jump’n’Run-Spiel (oder korrekterweise eher ein Jump’n’Roll) Bubble Blast Adventure -l14897- von Magma Mobile. In dem kostenlosen und werbefinanzierten Download ist also wieder einmal folgendes angesagt: Laufen, springen und damit durch vorgefertigte Level kommen.

Was macht nun Bubble Blast Adventure -l14897- so besonders? Eigentlich gibt es da nur eine Sache. Normalerweise kann man ja höchstens in eine Richtung feuern. Hier könnt ihr allerdings in vier Richtungen gleichzeitig schießen. Ja, gleichzeitig nach links, rechts, oben und unten. Ihr habt am ein Magazin von vier dieser Multi-Schüsse zur Verfügung, die euer kleiner grüner Ball, der Held im Spiel, im richtigen Moment nutzen sollte, um Gegner aus dem Weg zu räumen. Durch das Einsammeln von kleinen, grünen Kugeln ladet ihr euer Magazin wieder auf. Werdet ihr von einem Gegner getroffen, verliert ihr allerdings alle übrig gebliebenden Schüsse, die dann in der Nähe für kurze Zeit aber auch wieder aufsammeln könnt. Alternativ könnt ihr Feinde auch durch einen gezielten Sprung auf den Kopf töten.
Bubble Blast Adventure iPhone iPadBubble Blast Adventure iOS Jump & Run
Ansonsten rollt und hüpfst ihr mit dem kleinen, kugelrunden Helden durch die 80 Level in vier Welten mit versteckten Höhlen und Schlüsseln, mit denen ihr Boni freischalten könnt, und sammelt dabei unterwegs fleißig Münzen. Zudem gibt es einen Shop, in dem ihr per In-App-Kauf verschiedene Verbesserungen kaufen könnt (und damit auch die Werbung deaktiviert). Ob es nun ein viertes Leben sein soll oder aber Spezialfähigkeiten, die euch das Spiel vereinfachen, hier findet ihr vieles vor. Zudem gibt es die Möglichkeit, euren Charakter umzugestalten.

Bubble Blast Adventure -l14897- macht nichts verkehrt, erfindet aber auch das Rad nicht neu. Die Schwierigkeit nimmt natürlich mit wachsendem Spielfortschritt zu. Wer für das Wochenende noch nach einem Jump’n’Run sucht, kann sich die App laden, denn für lau könnt ihr eh nicht viel verkehrt machen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wondershare TunesGo: Ergänzung zu iTunes überträgt Medien vom iDevice auf den PC

Auch wenn für viele User iTunes immer noch das Mittel zur Wahl ist, wenn es darum geht, Medien zwischen den iDevices und dem Mac auszutauschen, gibt es mit Wondershare TunesGo eine sinnvolle Ergänzung.

TunesGo 1 TunesGo 3 TunesGo 2 TunesGo 4

Wondershare TunesGo, vormals auch bekannt unter dem Titel „Wondershare MobileGo für iOS“, ist eine Mac-Applikation, die auf der Webseite der Entwickler von Wondershare zum Preis von 39,99 Euro (zum Download) heruntergeladen werden kann. Alle Inhalte der Anwendung sind in deutscher Sprache nutzbar, zudem gibt es die Möglichkeit, vor dem Kauf der Vollversion zunächst eine kostenlose Testversion von TunesGo auszuprobieren. Auch eine Version für Windows XP/Vista/7/8 ist verfügbar.

Da Apple sein System gerne in einer eigenen Seifenblase hält und insbesondere, was Medienformate und Export-Möglichkeiten in iTunes betrifft, sehr restriktiv mit seinen Nutzern umgeht, haben die Macher von Wondershare ihre Lösung TunesGo ins Leben gerufen. Das Programm sieht sich nicht als iTunes-Ersatz – und das kann es auch nicht sein – sondern vielmehr als leistungsfähiges Add-On, mit dem sich einige nützliche Funktionen verbinden lassen, auf die man in iTunes leider verzichten muss.

Nach dem Download und der Installation der etwa 70 MB großen App heißt es zunächst einmal, das iDevice per Kabel mit dem Mac zu verbinden, um die Inhalte des mobilen Gerätes auszulesen. Anders als iTunes verfügt TunesGo nicht über ein Wlan-Feature, mit dem sich die iDevices auch drahtlos mit dem Programm verbinden und abgleichen lassen.

TunesGo: Viele Wege führen zur Musikbibliothek

Eines der wohl schlagendsten Argumente für den Kauf von TunesGo ist die Option, ohne Beschränkungen Musik und andere Medien wie Filme, Fotos, Sprachnotizen oder Podcasts auf den Mac zu übertragen – und zwar nicht direkt in iTunes, obwohl auch das möglich ist – sondern in einen frei wählbaren Ordner. Auf diese Weise können beispielsweise auf schnellstem Weg die Musikbibliotheken von Freunden auf den eigenen Mac überspielt werden. In meinem Fall habe ich den Versuch gewagt und meine über 900 Songs auf dem iPhone 5s in den Download-Ordner meines MacBook Pros verschoben. Nachdem TunesGo zunächst etwas Zeit zur Vorbereitung benötigte – auch mein MacBook Pro von 2011 ist sicher nicht mehr das schnellste – wurden die Tracks im Sekundentakt übertragen, allerdings allesamt im m4a-Format.

Alternativ kann Musik mit TunesGo auch direkt in die eigene iTunes-Bibliothek übertragen, oder der umgekehrte Weg vom Mac auf das iDevice geschubst werden. Der Transport von Musik in iTunes beinhaltet zudem das Einpflegen von Playlists, Covern, Bewertungen und Häufigkeit der Spielzahl. In der neuesten Version von TunesGo bietet Wondershare zudem das Feature „Smart Export zu iTunes“ an, das die Musikinhalte des iDevices mit der iTunes-Mediathek abgleicht und nur die Songs überträgt, die noch nicht in der Musikbibliothek der Apple-Software vorhanden sind. Selbstverständlich ist auch ein manueller Abgleich von Medien mit der iTunes-App möglich: Praktischerweise zeigt ein kleines iTunes-Symbol in TunesGo, welche Medien dort schon vorhanden sind, und welche noch eingepflegt werden können.

Software konvertiert Medien ins richtige Format

Auch ein anderes weit verbreitetes Problem von Apple-Nutzern wird in TunesGo angegangen: Oft hat man Filme oder Musik digital vorliegen, die sich nicht mit den gewünschten iTunes-Formaten vertragen. Hier bietet das Wondershare-Programm die Möglichkeit, Musik und Videos in ein Apple-Format für die iDevices zu konvertieren, um sie dort mobil nutzen zu können. Auch die Organisation von Inhalten auf dem angeschlossenen iDevice ist möglich: Musik, Filme, Bilder und andere Medien lassen sich problemlos löschen, umbenennen oder verschieben.

Das einzige Manko von TunesGo ist momentan die teils schleppende Geschwindigkeit, mit der Aktionen ausgeführt werden. Natürlich ist mein MacBook Pro von 2011 nicht mehr das schnellste – trotzdem dauert es gefühlt eine Ewigkeit, bis ein bereits erkanntes und zuvor angeschlossenes iPhone 5s alle Inhalte in TunesGo in den dafür vorgesehenen Kategorien anzeigt. Hier heißt es bei etwa 900 Musikstücken, 160 Fotos und 2 Sprachnotizen erst einmal, 1-2 Minuten zu warten, bis man auf die Inhalte zugreifen kann – in meinen Augen deutlich zu lange, wenn man nur kurz ein paar kleine Änderungen vornehmen will.

Nichts desto trotz ist TunesGo von Wondershare eine sinnvolle Ergänzung für alle iTunes-Nutzer, die sich mit den Restriktionen seitens Apple nicht zufrieden geben und ihre Medien zwischen iDevice und Mac bequem und ohne Einschränkungen verwalten wollen. Ein Schnäppchen ist TunesGo mit einem Verkaufspreis von 39,99 Euro sicher nicht – dafür spart es vielen Nutzern so einigen Stress, Zeit und umständliche Konvertierungs-Aktionen.

Der Artikel Wondershare TunesGo: Ergänzung zu iTunes überträgt Medien vom iDevice auf den PC erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert drahtloses Ladesystem für Smartwatch-Batterien

Die US-Patentbehörde hat Apple am Donnerstag ein Patent auf ein System zur drahtlosen Batterieaufladung gewährt. Das Patent heißt “drahtlos aufgeladenes elektronisches Gerät mit geteiltem Induktionskreislauf” und beschreibt eine Methode, wie der induktive Lademechanismus an die Größe der Wearables angepasst werden kann.

patent drahtloses laden 1

Ein Gerät per Kabel aufzuladen beschreibt Apple in der Patentschrift als “unhandlich”. Deshalb sehe man sich genötigt, nach alternativen Lösungen, sprich: drahtlosen Systemen zu suchen.

Vorgesehen ist das Patent für Wearables und verbundene Geräte, aber auch für das iPhone. Interessant an dieser Entwicklung ist vor allem, dass sie auf Bauteile setzt, die in den aktuellen Geräten schon integriert sind. Damit erspart sich der Hersteller sicher viel Arbeitsaufwand. Der Ladekreislauf könnte beispielsweise die magnetischen Spulen von Lautsprechern oder einer NFC-Antenne nutzen.

patent drahtloses laden 2

Die Patentschrift unter der Nummer 13/776.436 stammt aus dem Februar letzten Jahres und nennt Jeffrey J. Terlizzi als Erfinder. Terlizzi hat bei Apple schon einen Namen, so war er unter anderem für die Entwicklung des Lightning-Kabels verantwortlich.

Apple arbeitet schon seit Jahren an Konzeptionen für drahtlose Ladesysteme, verfügt insofern auch über mehrere Patente in diesem Bereich, die sich schließlich kombinieren ließen. Die Markteinführung der nächsten iPhones – und vielleicht auch der ersten iWatch – stehen andererseits schon unmittelbar bevor. Dass Apple das Patent also hier schon zur Anwendung bringt, ist von daher eher unwahrscheinlich. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster Eindruck: Apple in Hands-on-Video

iPhone 6 Hands-on

In der letzten Zeit haben uns die russischen Designer von Feld & Volk immer wieder mit Fotos von Bauteilen des vermeintlichen iPhone 6 versorgt. Offenbar ist es ihnen aber jetzt gelungen, aus den Bauteilen des iPhone 6 ein mehr oder weniger funktionstüchtiges Gerät zusammenzubauen. Das iPhone 6 lässt sich zwar noch nicht booten, aber immerhin verlangt das iPhone nach dem Einschalten eine Verbindung zu iTunes.
Es liegt natürlich im Bereich des möglichen, dass wir hier ein wirklich gut gemachtes Fake-Video sehen. Wir müssen aber zugeben, dass das Ganze schon recht überzeugend aussieht. Es wird also spannend, ob wir an der Nase herumgeführt worden sind, oder eigentlich schon wissen, was Apple am 9. September präsentieren wird.

(Video-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gericht lehnt Apples Verkaufsverbots-Antrag gegen Samsung ab

Im Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung erlitt der iPhone-Hersteller vor Gericht eine Schlappe. Dem verlangten Verkaufsverbot für einige Samsung-Geräte wurde Apple nicht zugestimmt.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Keynote: Der Live-Ticker mit allen Infos, Fakten & Gerüchten

Am 9. September präsentiert Apple in Cupertino neue Produkte. Erwartet wird unter anderem das iPhone 6. In unserem Live-Ticker gibt es ab sofort alle Infos.

Warum wir den Live-Ticker zur Keynote schon jetzt schalten und nicht erst am 9. September? Ganz einfach: Schon jetzt gibt es rund um die anstehende Apple-Präsentation zahlreiche Nachrichten, Gerüchten und Erkenntnisse, die wir auf dieser Seite für euch auflisten. Einfach diesen Artikel als Lesezeichen setzen und immer wissen, was sich in Sachen iPhone 6 und iWatch tut. Für iOS 8 bieten wir euch schon länger einen Ticker an.

Live-Ticker zur iPhone 6 Keynote

30. August, 9:05 Uhr – iPhone 6 (Video): Jetzt wird es ganz verrückt. In diesem YouTube-Video soll aus verschiedenen Bauteilen ein fast funktionsfähiges iPhone 6 zusammen gebaut worden sein. Wir lassen das einfach mal so im Raum stehen…

30. August, 9:00 Uhr – iPhone 6 (Bauteile): Technik-Blogger Sonny Dickson hat Fotos von Bauteilen zugesendet bekommen, die das Logic Board des iPhone 6 zeigen sollen. Auf der Platine ist neben dem A8-Prozessor mit 2 Ghz auch ein NFC-Chip zu sehen.

29. August, 18:30 Uhr – iWatch (Gerücht): Die vertrauenswürdigen Apple-Experten von Re/code haben erst Anfang der Woche die Präsentation der iWatch – oder wie sie auch immer heißen wird – für die Keynote am 9. September angekündet. Nun hat man mehr Informationen bekommen: Das brandneue Produkt soll zwar vorgestellt werden, allerdings nicht vor 2015 in den Handel kommen. Bis dahin dürften Entwickler dann auch die Möglichkeit haben, entsprechende Apps für die iWatch zu entwickeln.

29. August, 13:40 Uhr – iPhone (Bauteile): Auf einer französischen Webseite sind angebliche Bauteile des iPhone 6 aufgetaucht. Die hochauflösenden Fotos gibt es hier, die Echtheit der Teile kann natürlich nicht bestätigt werden.

29. August, 12:45 Uhr – iPhone 6L (Gerücht): Die Rhino Inter Group hat Informationen von chinesischen Zulieferern rund um das iPhone 6 zusammengetragen. So soll das 5,5 Zoll Modell iPhone 6L heißen und eine Auflösung von 960 x 1.704 Pixel bieten. Genau wie das kleinere iPhone 6 soll es 128 GB als Speicheroption geben.

29. August, 10:45 Uhr – NFC-Chip (Gerücht): Passend dazu dieser Hinweis. Laut einem Bericht der Financial Times arbeitet Apple zur Einführung von NFC im iPhone 6 mit der niederländischen Firma XNP zusammen, um mobile Transaktionen mit dem iPhone 6 zu ermöglichen.

29. August, 10:30 Uhr – NFC-Chip (Gerücht): Apple-Kenner und Blogger John Gruber witzelt mal wieder vor sich her. Das Problem: Er hat ziemlich oft recht. Er geht davon aus, dass das iPhone 6 einen NFC-Chip besitzt und Kreditkarten-Daten hinterlegt werden können, um mit dem Smartphone Bezahlungen durchführen zu können.

29. August, 8:00 Uhr – Flint Center: Apple wählt diesen Ort nicht zum ersten Mal für eine Keynote. Vor 30 Jahren wurde im Flint Center bereits der erste Macintosh präsentiert, in den 90er-Jahren wurde dort der Bondi Blue iMac vorgestellt. Die bislang letzte Keynote im Flint Center fand 1999 statt, als der iMac SE vorgestellt wurde.

29. August, 7:30 Uhr – Flint Center: Hinter dem Flint Center, in dem am 9. September die Keynote stattfinden wird, wurde ein mysteriöses Gebäude mit mehreren Stockwerken errichtet, das auffällig gut bewacht wird. Hier gibt es ein paar Bilder.

28. August, 18:00 Uhr – Einladungen: Apple hat die Keynote offiziell bestätigt und Einladungen an ausgewählte US-Medien verschickt. Die Keynote findet am 9. September ab 19:00 Uhr deutscher Zeit statt und hat den Slogan “Wish we could say more.”

Apple Keynote am 9. Septemer

Der Artikel Apple-Keynote: Der Live-Ticker mit allen Infos, Fakten & Gerüchten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Reaktionen: iPhone 5 Akkutausch in Deutschland

Seit gestern können auch hierzulande Nutzer eines iPhone 5, deren Seriennummer auf dieser Seite als berechtigt eingestuft wird, den Akku kostenfrei austauschen lassen. Wir haben erste Nutzerreaktionen festgehalten.

1409381187 Erste Reaktionen: iPhone 5 Akkutausch in Deutschland

Bis auf einige Ausnahmen gibt es durchweg positive Reaktionen auf das Austauschprogramm bei Apple. Leser Jens schildert zum Beispiel seine Erfahrung aus dem Retail Store in Berlin:

Passt wunderbar. Reparaturzeit betrug nur 3-4h – bei dem hohen Kundenaufkommen vollkommen okay. Mein Display wurde bei der Reparatur beschädigt, habe daher nicht nur neuen Akku, sondern auch neues Display bekommen. [...]
Bei jedem anderen Anbieter ist das Gerät mal 1-4 Wochen weg.

Wenn der Nutzer mit seinem iPhone zum Store geht oder den Kundensupport anruft, dann macht dieser erst einmal eine Diagnose des Akkus, ob sich ein Austausch wirklich lohnt. Sollte das nicht der Fall sein, so sind die Mitarbeiter dazu angehalten, dem Kunden zu empfehlen, einfach später wieder zu kommen. Dann, wenn der Akku wirklich als defekt oder gebraucht deklariert wird. Das Austauschprogramm würde so lange gehen, dass man beruhigt abwarten könne.

Solltet ihr den Weg in den Apple Store suchen, ruft also vorher lieber beim Support an. Und dann ist es lohnend, eher früh als spät in den Laden zu gehen, da es ansonsten sein könnte, dass die Mitarbeiter die Reparatur in den Öffnungszeiten nicht mehr schaffen. Dann dürftet ihr das iPhone erst am Folgetag abholen.

1409381779 Erste Reaktionen: iPhone 5 Akkutausch in Deutschland

Auch die Auszahlung bei bereits geschehener Reparatur klappt ganz gut, berichtet Nick:

Ich war im Februar im Apple Store, weil ich massive Akkuprobleme hatte. Der Akku sprang zum Teil von 80% auf 10% oder das Gerät ging bei 40% einfach aus. An der Geniusbar wurde der Akku durchgemessen und sei im grünen Bereich. Da die einjährige Garantie abgelaufen war, wollte man keinen unentgeltlichen Tausch vornehmen. Da ich aber von einem Defekt ausging und etwas angefressen war, dass der Applemitarbeiter dies nicht einsah, ließ ich den Akku bei einem Nichtapplehändler wechseln… Ich hab gerade mit dem Support von Apple telefoniert und man wird mir den Betrag überweisen. Ging ganz unkompliziert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rewind 447: Schwarzes High-Tech - Der Technikherbst 2014 wird vielversprechend

Die 447. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind steht ab sofort zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden diesmal behandelt: Tools, Utilities & Stuff * * B&O BEOPLAY S8: Sub-/Sat-Lautsprecher im Edeldesign * PlayLink by Lenco: Kabelloses Multi-Room Audio-System * Fujifilm X ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter schaltet Statistik für alle Nutzer frei

Twitter-Analyse-Page

Schon Ende 2010 hatte Twitter begonnen spezielle Statistiken für einzelne Benutzer anzubieten.

Das Projekt nennt sich Twitter Analytics und ist seit dieser Woche für alle Nutzer zugänglich. Wer mag kann sich an verschiedensten Statistiken und Charts erfreuen.

Zu sehen gibt es einiges. Welche eurer Tweets erreichen besonders viele Leute ? Wieviele Follower habt ihr in letzter Zeit gewonnen usw.


Spannend finde ich die Übersicht über eure Follower. Wenig verwunderlich interessieren sich die meisten meiner Follower für Technologie und sind männlich und kommen aus der Schweiz und Deutschland:

Twitter Analytics JCFRICK

Wer auf Zahlenspiele steht dem wird die neue Twitter Statistik gefallen. Ich steh auf solche Charts und werde sicher ab und zu dort vorbei schauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HTC One M8 erhält Update auf Android 4.4.3

Android-4.4.3-Update-HTC-One-M8

Kleiner Service Beitrag am Samstag: HTC hat damit begonnen ein Update für sein One M8 Smartphone zu verteilen.

Das Update nennt sich 2.22.401.5 und bringt unter anderem Android 4.4.3 auf euer Gerät. Integriert wurden aber auch die Sicherheitsverbesserungen von Android 4.4.4 welches HTC dann gleich überspringen wird. Auch Bluetooth, WiFi sowie der Empfang im Mobilnetz wurden optimiert, dazu soll der Akku etwas länger halten.


Bei mir kam das Update vor 4 Tagen an. Je nachdem ob ihr ein freies oder ein Provider Gerät habt kann es noch ein paar Tage dauern bis die Aktualisierung bei euch eintrifft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Hands-On Video mit eingeschaltetem Gerät und Logic Board mit NFC

iPhone 6 Logic Board

In 10 Tagen wird Apple das iPhone 6 vorstellen.

Bisher gab es bereits unzählige Leaks zum iPhone 6 so das wir inzwischen schon einiges über das neue, grössere iPhone vermuten.

Nun hat der bekannte Apple Leaker Sonny Dickson neue Bilder des Logic Boards ins Netz gestellt. Darauf sehen wir neben dem kleineren A8 Prozessor auch einen NFC Chip. Schon länger war vermutet worden, dass das iPhone 6 als erstes Apple Gerät NFC unterstützen wird.


Spannender ist aber das folgende Video welches das iPhone 6 komplett zeigt. Das Smartphone ist angeschaltet aber nicht aktiviert. Im Video seht ihr auch den Grössenvergleich zum iPhone 5S.

Die Kamera des iPhone 6 steht ein wenig vor und auch die Antennenstreifen sind recht deutlich sichtbar. Ob das alles so kommt oder doch anders wissen wir am 9. September.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ParcelTrack: Paket-App nach Update mit iPad-Support, Cloud-Sync und neuen Pushs

Nachdem meine zuvor genutzte Paket-App Posted immer unzuverlässiger wurde, bin ich zum ansprechenden ParcelTrack gewechselt. Nun gab es ein großes Update für die App.

ParcelTrack 1ParcelTrack (App Store-Link) lässt sich in der Basisversion gratis herunterladen und benötigt dabei nur knapp 4 MB des Speicherplatzes. Mit dem am 29. August erfolgten Update auf Version 1.1 haben die deutschen Developer von Uberblic Labs ihrer Paket-Anwendung viele weitere Features spendiert, die sicher bei den meisten Usern für Verzückung sorgen werden. Unter anderem hat ParcelTrack nun eine iPad-Unterstützung erhalten und kann als Universal-App fortan auch auf dem Apple-Tablet bequem und in Vollbildansicht genutzt werden.

Mit dem Update wurden in ParcelTrack außerdem einige tolle neue Features eingebunden, die vor allem aus Nutzerwünschen resultierten. Die Macher von Uberblic Labs haben sich das Feedback der User zu Herzen genommen und bieten nun auch unter anderem eine erweiterte Push-Benachrichtigung an, die sich nach eigenen Wünschen konfigurieren lässt. So kann man sich für oder gegen akustische Meldungen sowie verschiedene Statusänderungen entscheiden, beispielsweise für „Paket unterwegs“, „Heutige Zustellung“, „Zugestellt“ oder „Nicht zugestellt/umgeleitet“.

Weitere Neuheiten der übersichtlichen und strukturierten Paket-Applikation sind ein Archiv, in dem sich bereits abgeschlossene Sendungen sammeln, oder auch eine Synchronisations-Möglichkeit, um auf allen genutzten Geräten immer auf dem gleichen Stand zu bleiben. Möchte man seine Pakete mit anderen teilen, kann seit Version 1.1 eine Mitteilung samt Trackingnummer per Mail oder SMS erfolgen, die dann vom Empfänger direkt in ParcelTrack oder im Browser verfolgt werden kann.

Premium-Funktionen für einmalig 1,99 Euro

Einige der neuen Features richten sich an die Premium-Nutzer von ParcelTrack, darunter auch die oben bereits erwähnten konfigurierbaren Push-Meldungen sowie eine Nachbarschafts-Info, anhand der ersichtlich ist, bei welchem Nachbarn ein nicht selbst in Empfang genommenes Paket hinterlegt wurde. Auch die bereits erwähnte Sync-Möglichkeit steht den Usern der Premium-Variante der App, die per einmaligem In-App-Kauf von 1,99 Euro erstanden werden kann, zur Verfügung.

Eine bereits vorhandene Funktion von ParcelTrack wurde mit dem Update ebenfalls weiterentwickelt: Die sogenannte Inbox, eine persönliche E-Mail-Adresse, an die man eingegangene Rechnungen oder Versandmitteilungen samt Trackingnummer senden kann, und die dann automatisch von der App als Paket integriert werden, steht fortan mit einer eigenen Übersicht bereit. Dort finden sich nicht nur die versendeten E-Mails, sondern auch Informationen darüber, ob die Sendungsinformationen von ParcelTrack übernommen worden sind oder nicht. Hinsichtlich des Datenschutzes sollte man sich allerdings schon vorher überlegen, ob man einer fremden App per Mail ganze Rechnungen oder Versandmitteilungen übermittelt.

Im Großen und Ganzen ist ParcelTrack aber mit diesem großen Update noch praktischer und umfangreicher geworden. Insbesondere die iPad-Funktionalität, der Cloud-Sync und die konfigurierbaren Push-Mitteilungen lassen die App aus deutscher Entwicklung immer weiter zur Konkurrenz aufschließen, oder sie mittlerweile gar überholen. Momentan beschränkt sich die Anwendung noch auf DHL, UPS, DPD, GLS und Hermes, aber mit einem bereits angekündigten neuen Update will das Team von Uberblic Labs noch weitere Paketdienste hinzufügen.

Der Artikel ParcelTrack: Paket-App nach Update mit iPad-Support, Cloud-Sync und neuen Pushs erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video zeigt zusammengesetztes iPhone 6 in Aktion

Vorsicht Spoiler-Alarm! Wer sich noch ein Funken Restspannung für die offizielle iPhone 6 Präsentation am 9. September bewahren will, sollte sich folgendes vielleicht nicht anschauen. Denn in den folgenden 70 Sekunden wird ein zusammengebautes und funktionsfähiges iPhone 6 präsentiert. Dabei kann man schon einen sehr guten Eindruck gewinnen, wie das iPhone 6 aussehen wird. Die [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iDocument 2 60% off today

iDocument 2

iDocument is designed to manage your mass of documents seamlessly with high efficiency. You can tag them, group them, and search them the way you want. Whenever you need a document, iDocument will be your first-channel to find your documents, or get to your documents within few clicks.

Features:

  • Variety supported formats: Numbers, Pages, Keynote, Word, Excel, PowerPoint, PDF, OpenOffice, RTF, TXT, CSV, TEX, PNG, JPG, Tiff, BMP, OmniPlan, OmniGraffle, OmniOutliner, Chm, ePub, DjVu, video, audio
  • Manage documents from variety sources: Cloud storages: iCloud, Dropbox, GoogleDrive, Sugarsync, Skydrive, Box.net, etc.
  • Local folders: documents folder, scanned papers, mail attachments, photo stream folder, etc.
  • Network storage: USB external driver, NAS driver, shared folders from others.
  • Search documents the way you like: quick documents title search, document tag search, content keyword buzz search, documents format search
  • Safebox is designed to encrypt and hide your private documents
  • Deep thought documents management workflow: multi-layer group structures system, open metadata tag system, focus quick access portal, smart folder group system



More information

You have less than 1 day to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: