Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.349 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Musik
7.
Fotografie
8.
Sonstiges
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Reisen

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Bildung
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Finanzen

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Bildung
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Spiele
10.
Unterhaltung

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Drama
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Songs

1.
Rag'n'Bone Man
2.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
3.
Mark Forster
4.
Clean Bandit
5.
Robin Schulz & David Guetta
6.
The Weeknd
7.
Shawn Mendes
8.
Alan Walker
9.
Max Giesinger
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Genetikk
5.
Helene Fischer
6.
KC Rebell
7.
Andreas Gabalier
8.
Udo Lindenberg
9.
Shindy
10.
Westernhagen

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Timur Vermes
7.
Nadine Buranaseda
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Michael Mittermeier
Stand: 05:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

92 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

24. August 2014

#V145 Datenaustausch und Erweiterung mit dem i-FlashDrive

Entdeckt heute mit uns die versteckte Möglichkeit, den Speicher Eures iPhones oder iPads deutlich zu erweitern und diese erweiterten Daten mit einem Android-Gerät auszutauschen. Hört sich zu schön an, um wahr zu sein? Ist es auch, aber mit dem einfachen Dongle i-FlashDrive könnt ihr beide Herausforderungen lösen. Diese Lösungsansätze sollten Euch bereits aus unseren vergangenen Berichten über Photofast bereits bekannt sein. Die vorherigen Episoden aus dem iPadBlog GetTogether findet ihr in unserer Playlist wieder.
Unser aktuelles neues Video (How-To) kennt ihr bereits? #V144 Wie ihr spielend mit Eurem iPad und Kurzbefehlen Euren iMac steuert 
Willkommen zur 145. Videoepisode Das Video findet ihr direkt am Ende dieser Shownotes.

i-FlashDrive im Überblick

  • Das Design bietet mehr Flexibilität
  • Die HD-Variante sogar bis 25x schneller – Highspeed
  • Bis zu 64GB zusätzlicher Speicher für Euer iOS-Gerät
  • Auch mit Lightning
  • FullHD-Streaming direkt vom Speicher möglich
  • Sicherheit: Schützt Eure empfindlichen Dateien
  • AirPlay mit dabei: Video und Musik am AppleTV abspielen
  • Einfaches Kontakt-BackUp
  • Exklusiv: Offizielles Apple Zubehör

Fazit unseres Video Departments

Endlich unkompliziertes Austauschen von Dateien plattform-übergreifend.
Jetzt die App im AppStore laden
i-FlashDrive HD im AppStore (iOS) Hinweis: Für Android gibt es eine App im PlayStore

Vorstellung unserer Lieblings-iPad-Apps

Hinweise

      • Der Termin zum 20. iPadBlog GetTogether wird wieder auf unserer Website und bei der denkform GmbH kommuniziert (Do., den 25. September 2014)
      • Dank an unseren Showsponsor denkform GmbH und Sebworld.
      • XING-Gruppe iPadBlog Fachforum: In kürzester Zeit hat iPadBlog in seiner XING-Gruppe “iPadBlog Fachforum” bereits eine dreistellige Mitgliederanzahl erreicht.
      • Wenn ihr wollt, hinterlasst Eure Meinung in unserer Kommentarfunktion oder auf facebook.

Die 145. Videoepisode zeigt: i-FlashDrive mit 16GB

Alle Videos findet ihr auch in unserer Mediengalerie zum iPadBlog GetTogether Stammtisch und könnt den Video RSS-Feed bei iTunes abonnieren
Solltet Ihr uns noch nicht auf Twitter folgen, dann wird es höchste Zeit! Danke fürs Folgen. Es freut uns, wenn Ihr uns bei http://tweetranking.com unter #iPad #iphone, #mobile, #apple, #apps empfehlen würdet. Diese Sendung wurde präsentiert von:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rückruf für iPhone 5-Akkus

Für viele Nutzer des iPhone 5 war die Akkulaufzeit des Smartphones bereits länger schon ein Ärgernis. Vielfach gab es Beschwerden wegen zu kurzer Batterielaufzeit und dem häufigen Laden. Auch auf Apfeltalk wurde dieses Thema bereits intensiv diskutiert ( hier und hier). Nun hat Apple ein Einsehen. Für eine...

Rückruf für iPhone 5-Akkus
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Bookarc Möd für das Macbook Air im Test

Bookarc Möd1

Wer ein MacBook besitzt, verwendet es gelegentlich auch am Schreibtisch. Her muss ein Ständer für das Macbook! Wir haben den Bookarc Möd Ständer von Twelve South für euch getestet.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Viele Smartphone-Besitzer laden keine Apps herunter

Apple, News, Österreich Apps, Mac, Download, Info, News

Die Marktforscher von Comscore haben in den USA eine neue Studie bezüglich der Download-Menge von Apps durchgeführt. Sie dauerte drei Monate und wurde im Juni 2014 beendet. Das Ergebnis ist doch etwas erstaunlich, denn fast zwei Drittel der erwachsenen Smartphone-Besitzer laden pro Monat keine einzige App herunter. Ca. 26 Prozent der Studienteilnehmer haben 1 bis 4 Apps pro Monat heruntergeladen und lediglich 7 Prozent gaben an, mehr als 5 Apps pro Monat downzuloaden. Diese 7 Prozent sind übrigens für die Hälfte aller App-Downloads verantwortlich!
Interessant ist, dass die Nutzungszeit von Apps aber gestiegen ist. Während 2013 nur 40 Prozent jener Zeit, die mit digitalen Medien verbracht wurde, mit Apps verbracht wurde, ist dieser Wert in diesem Jahr auf über 50 Prozent gestiegen. Zudem ist es so, dass sich die Smartphone-Besitzer die Hälfte dieser Zeit nur mit einer App beschäftigen. Zu den meist verwendeten Apps gehören in den USA unter anderem Facebook, YouTube, GMail, Google Maps, Pandora, Instagram und die Maps-App von Apple. Übrigens bestätigt auch eine weitere Studie den Trend, dass zwar die durchschnittliche Anzahl der Apps auf einem Smartphone nicht wesentlich steigt, dafür auf die Verwendungszeit.

Wie viele Apps werden von euch pro Monat heruntergeladen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Olympic TV: Die Jugend-Olympiade in Nanjing mit Livestreams & Zeitplänen im Überblick

Auch wenn sich die Olympischen Jugendspiele 2014 im chinesischen Nanjing schon langsam dem Ende zuneigen, gibt es mit der App Olympic TV ein hervorragendes Angebot für alle Interessierte.

Olympic TV 1 Olympic TV 2 Olympic TV 3 Olympic TV 4

Auch Apple stellt Olympic TV (App Store-Link), das als Universal-App kostenlos auf alle iPhones, iPod Touch und iPads ab iOS 7.0 geladen werden kann, momentan sowohl für das iPhone als auch in der iPad-Version des App Stores unter „Die besten neuen Apps“ vor. Die knapp 15 MB große Applikation steht zwar nur in englischer Sprache bereit, aber sollte dank vieler Symbole und auch im Deutschen bekannten Begriffen sicher auch ohne große Fremdsprachenkenntnisse nutzbar sein.

Olympic TV bietet ein umfangreiches Programm zur Jugend-Olympiade, die noch bis zum 28. August im chinesischen Nanjing stattfindet. Auch wenn die Veranstaltung nicht mit dem medialen Interesse wie der große Bruder, der zuletzt 2012 in London stattfand, gesegnet ist, sind dort hervorragende und höchst professionelle Leistungen zu beobachten. Auch Deutschland ist mit einigen vielversprechenden Athleten vertreten, und hat bereits mehrere Medaillen eingeheimst.

Das Kernstück von Olympic TV ist neben einem Kalender, in dem eingesehen werden kann, welche Veranstaltungen gerade und in Zukunft stattfinden, wohl die Livestream-Option von aktuellen Events. Zu parallel stattfindenden Wettkämpfen gibt es jeweils einen Stream, in den man sich einklinken kann – zwar nur mit englischsprachigen Kommentatoren, aber mit professioneller Bildregie, Einblendungen und Ergebnissen, ganz wie man es von üblicher Sportberichterstattung im Fernsehen kennt. Die Qualität der Streams ist dagegen eher durchschnittlich, auf dem iPad reicht es gerade noch aus, um angemessen schauen zu können. Besonders praktisch ist aber die Möglichkeit, Startlisten, beispielsweise während Leichtathletik-Veranstaltungen, über einen Button

Selbst für bereits in der Vergangenheit liegende Wettkämpfe stehen Streams und Zusammenfassungen bereit, die man sich ebenfalls kostenfrei ansehen kann. Hier ist die Bild- und Tonqualität gleich um einiges besser. Abgerundet wird das Angebot von Olympic TV von einer Favoriten-Kategorie, in der bevorzugte Wettbewerbe abgelegt werden können, und einer Übersicht nach Sportarten. Interessiert man sich beispielsweise für olympische Radrenn-Wettbewerbe oder das Tennisturnier, kann auf diesem Weg schnell Zugriff auf die dortigen Ereignisse und Ergebnisse erfolgen.

Auch wenn die Olympischen Jugendspiele 2014 sicherlich nicht mit den Leistungen der „großen“ Sommer-Olympiade, die übrigens 2016 zwischen dem 5. und 21. August im brasilianischen Rio stattfinden werden, heranreichen, zeigen die Emotionen und verbissen ausgefochtenen Kämpfe, mit welchem Ehrgeiz auch junge Sportler an den Wettbewerben teilnehmen. Und wer weiß, vielleicht sieht man beim Zuschauen schon einen kommenden Weltstar in Rio 2016? Die Olympic TV-App macht auf jeden Fall Lust auf Sport und erkennt die hervorragenden Leistungen der jungen Athleten gebührend an.

Der Artikel Olympic TV: Die Jugend-Olympiade in Nanjing mit Livestreams & Zeitplänen im Überblick erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG G Watch R: LG teasert runde Smartwatch

Gerüchten zufolge wird Samsung zur IFA 2014 bereits die dritte Smartwatch-Generation vorstellen und auch LG, Motorola und viele weitere Unternehmen machen sich intensiv Gedanken darüber, wie eine intelligente Uhr fürs Handgelenk aussehen und welche Funktionen diese bieten könnte. Auch Apple wird nachgesagt, dass das Unternehmen an der sogenannten iWatch arbeitet.

lg_g_watch_r_teaser

Vielleicht erinnert ihr euch noch an den März dieses Jahres, als Google mit Android Wear ein Betriebssystem für Smartphones, Fitnessgeräten etc. vorgestellt hat. Im gleichem Atemzug präsentierte LG seine quadratische LG G Watch und Motorola die runde Moto 360.

Die Moto 360, welche bis zum heutigen Tag nicht in den Verkaufsregalen steht (zur IFA soll es nähere Details gebe) war für viele Anwender, zumindest aus optischer Sicht, der Favorit. Ob dies LG dazu animiert hat, ebenso eine runde Smartwatch zu entwickeln oder ob diese bereits in der Entwicklung war, ist unbekannt. Wir vermuten allerdings, dass die LG G Watch R bereits in der Entwicklung war, das die Entwicköung eines solchen Produkts viele Monate dauert und nicht von jetzt auf gleich umgesetzt wird.

Wie dem auch sei. Mit einem Teaser kündigt LG die neue LG G Watch R zur IFA an. Das „R“ dürfte für „Round“ stehen. Aus einer viereckigen Smartwatch macht LG eine runde Version. Weitere Informationen gehen aus dem Teaser nicht hervor. Ein Schrittzähler, ein Kompass, Entfernungsmesser etc, dürften an Bord sein. Warten wir es ab. Die IFA 2014 findet vom 05. September bis zum 10. September statt. Im Rahmen dieser werden wir viele Produktneuvorstellungen erleben. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Batterieaustauschprogramm für iPhone 5

Apple hat ein Austauschprogramm für die Batterie von iPhone 5 gestartet. Das Programm gilt für iPhone 5 welche zwischen September 2012 und Januar 2013 verkauft wurden und müssen einer bestimmten Seriennummer entsprechen. Apple hat festgestellt, dass sich bei einer kleinen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Application Systems Heidelberg zeigt neue Spiele

Auf der Gamescom 2014 waren auch wieder die Mac-Software-Spezialisten von Application Systems Heidelberg vertreten. In der Indie Arena in Halle 9 zeigte man natürlich das bereits erhältliche GhostControl Inc., bei dem man sich auf dem Mac, Linux und Windows als Geisterjäger verdingen kann. Zukünftige Updates sollen noch mehr Inhalte und Spielspaß bringen. Für das vierte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick KW34

In der KW 33 veröffentlichte News: Funktion “Problem melden” wird in iOS 8 erweitert OS X Yosemite: Apple veröffentlicht die sechste Entwicklervorschau Analyst prognostiziert bis zu 75 Millionen iPhone 6 Verkäufe in 2014 Sehen wir hier das fertige iPhone 6? Apple veröffentlicht zweite öffentliche Beta von iTunes 12 und OS X Yosemite Apple aktualisiert iWork-Apps […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BlurryBadges: Bunte App Kennzeichen am Homebildschirm

Wenn ihr für eure Apps als Benachrichtigungsart Kennzeichensymbole beziehungsweise “Badges” aktiviert habt wisst ihr, dass diese Symbole alle die gleiche Farbe haben und nicht sehr ansprechend aussehen. Mit dem neuen Tweak BlurryBadges könnt ihr das allerdings ändern.

BlurryBadges wurde heute veröffentlicht und steht kostenlos in Cydia zum Download bereit. Der Tweak passt das Kennzeichensymbol farblich an das jeweilige Icon der App an.

BlurryBadges

In den Einstellungen von BlurryBadges könnt ihr noch die Farbe und Breite der Kennzeichenränder einstellen beziehungsweise diese gleich deaktivieren.

Wir finden mehr Farbe bei den App Badges sieht gut aus und da der Tweak kostenlos ist kann man mit dem Download natürlich auch nichts falsch machen. Wer übrigens auch gerne das Löschen Symbol (X) in derselben Farbe hätte kann noch den kostenlosen Tweak “AppColorClose”, welcher vom selben Entwickler stammt ausprobieren. Viel Spaß damit!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spieletipp: In 80 Tagen um die Welt

Jule Vernes "Reise um die Erde in 80 Tagen" ist wohl einer der bekanntesten und beliebtesten Romane überhaupt. Bereits unzählige Male wurde die abenteuerliche Reise des englischen Gentlemen Phileas Fogg und seines treuen Dieners Passepartout verfilmt. Nun ist die Romanvorlage als eine äußerst sehenswerte App-Store-Umsetzung erschienen.

In "80 Days" spielt ihr die Weltreise nach, seid aber in der Wahl eurer Route völlig frei. Die Reiseziele werden auf einer hübschen Weltkarte dargestellt und können mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Teilweise haben die Programmierer auch Steampunk-Elemente einfließen lassen. So werden einige Kutschen beispielsweise von mechanischen Pferden gezogen und Luftschiffe haben ungewöhnliche, an Illustrationen aus Jule-Verne-Romanen erinnernde Formen. In den bereisten Städten gilt es nicht nur die nächsten Anschlussmöglichkeiten zu erkunden, sondern auch die klamme Reisekasse auf dem Marktplatz aufzufüllen. Einige Gegenstände aus Stadt A sind nämlich in Stadt B viel wert. Die beste Reiseroute wird also nicht allein durch die kürzeste Strecke bestimmt.

Die Tour wird immer wieder durch zahlreiche erzählerische Textpassagen unterbrochen, welche den Spieler tiefer in die Geschichte eintauchen lassen. Oft sind auch Entscheidungen gefragt, die einen Einfluss auf den weiteren Spielverlauf haben. Die Interaktion mit anderen Charakteren spielt dabei eine besonders große Rolle, denn sie enthüllen oft neue Reisepassagen. Leider ist das Spiel bisher nur in Englisch verfügbar. Gute bis sehr gute Englischkenntnisse sind daher gefragt.

Fazit

Das textlastige Rollenspiel 80 Days kommt ohne In-App-Käufe aus und kann euch viele Stunden unterhalten. Zeit solltet ihr auf alle Fälle mitbringen, um auch spielerisch in die Atmosphäre von 1872 eintauchen zu können. Das Spiel kommt als Universal-App und kann auf iPhone und iPad gezockt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klassiker von DotEmu reduziert: R-TYPE, Raiden Legacy und mehr

Absolute Klassiker von DotEmu gibt es heute für jeweils 89 Cent.

Another World - 20th Anniversary Raiden Legacy 3 Double Dragon Trilogy R.TYPE

Für iPhone und iPad haben wir noch ein paar reduzierte Spiele in der Hinterhand. Seit einigen Tagen hat DotEmu die Preise vieler iOS-Spiele gesenkt – unter anderem auch den von Little Big Adventure, auf das wir schon aufmerksam gemacht haben.

Another World – 20th Anniversary
Das Spiel wurde erstmals 1991 veröffentlicht und ist somit über 20 Jahre alt – genau aus diesem Grund ist eine Spezialversion von Another World erschienen. Im Spiel selbst erlebt man mit der Hauptfigur ein spannendes Abenteuer in einer anderen Welt. (Universal, 89 Cent)

Raiden Legacy
In der neu aufgelegten iOS-Version finden sich pro Shooter drei verschiedene Spielmodi: einen Arcade-Modus (wie im Original-Game), einen Missions- und einen Trainings-Modus. Mit schnellen Gesten über das Display kann man sein Raumschiff über das Display steuern. (Universal, 89 Cent)

Double Dragon Trilogy
In dem “Beat’em all”-Spiel müsst ihr immer und immer wieder Gegner verkloppen. Mit Buttons auf dem Display könnt ihr Fäuste fliegen lassen. Das ganze ist natürlich in der passenden Retro-Grafik verpackt. (Universal, 89 Cent)

R.TYPE
Hierbei handelt es sich um einen Side-Scrolling-Shooter, der mit einer Vielzahl an Gegnern aufwartet. In klassischer Retro-Manier gilt es in dem Shooter möglichst alles zu killen, was sich in den Weg stellt. (Universal, 89 Cent)

R-TYPE II
Auch R-TYPE II wurde um 80 Prozent im Preis gesenkt und kostet nur noch 89 Cent. Hierbei handelt es sich um den Nachfolger, der mit neuen Leveln, Gegnern und Waffen aufwarten kann. (Universal, 89 Cent)

The Last Express
The Last Express ist ein Mystery-Adventure der besonderen Art. Auf seiner Reise von Paris nach Konstantinopel im Jahr 1914 findet sich der amerikanische Arzt Dr. Robert Cath, der Hauptcharakter dieses Spiels, in einem spannenden Geflecht aus Romantik, Verrat und Intrigen wieder, die es aufzulösen und zu bewältigen gilt. (Universal, 89 Cent)

Der Artikel Klassiker von DotEmu reduziert: R-TYPE, Raiden Legacy und mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 1m Lightning-Kabel für iPhone, Autoladeset, Kopfhörer und mehr

An diesem verhältnismäßig ruhigen Sonntag nutzen wie die Möglichkeit, um einen Blick auf die aktuellen Amazon Blitzangebote zu werfen. Seit dem Vormittag schickt der Online-Händler in kurzen Abständen neue Schnäppchen ins Rennen. Neben Produkten aus der Kategorie Technik kommen ebenso Produkte aus vielen anderen Kategorien zum Zuge.

amazon240814

Die Highlights aus unserer Sicht am heutigen Abend sind unter anderem ein 1m LIghtning-Kabel für iPhone, iPad und iPod touch, ein Autoladeset, Jabra Bluetooth In-Ear Kopfhörer.sowie ein Mini-Lautsprecher-System. Amazon Blitzangebote sind Werbeaktionen, bei denen Amazon.de für eine begrenzte Zeitspanne eine Blitzangebot-Ermäßigung auf einen bestimmten Artikel gewährt. Seid pünktlich zum Start der jeweiligen Aktionen auf der Amazon Aktionsseite. Es kann vorkommen, dass ein besonders gefragter Artikel innerhalb weniger Minuten ausverkauft ist.

17:00 Uhr

18:00 Uhr

Darüberhinaus findet ihr viele weitere Produkte als Amazon Blitzangebot.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fractal Design ARC MIDI R2 Gehäuse im Test – M4gic.net Review

Fractal Design hat im Mittelpreis-Segment das Gehäuse Fractal Design Arc Midi R2 vorgestellt, welches viele nette Funktionen aufweist. In diesem Test gehen wir näher auf die Funktionen und das Design des Fractal Design Arc Midi R2 ein.

IMG_6586


Lieferumfang

Im Lieferumfang gibt es die Anleitung und die vielen Schrauben und Kleinteile in einer schicken Box. Sehr positiv ist auch die Tatsache, dass ein Erweiterungsadapter für die Motherboardschrauben vorhanden ist, womit man die Motherboardschrauben problemlos mit einem Schraubendreher anbringen kann. Mit den zusätzlichen Kabelbindern lässt sich außerdem etwas Kabelmanagement betreiben.

IMG_6600

In einer simplen, braunen Verpackung versteckt sich das Fractal Design Arc Midi R2. Es ist ein Midi-Tower Gehäuse mit sehr breiten Abmessungen, wodurch viele sehr große Tower-Kühler mit bis zu 180mm platziert werden können.

20140702_185956

IMG_6549

IMG_6576

Aussehen und Verarbeitung

Das Gehäuse ist teilweise sehr gut verarbeitet. Einige unfertige Flächen sind beim sehr genauen Betrachten vor allem in inneren Ecken zu sehen, jedoch stören sie kaum.

An der Front hat das Fractal Design Arc Midi R2 zwei USB-3.0 Ports,  einen Switch mit 3 Settings für 3V, 5V und 12V für die zwei Gehäuselüfter im Gehäuse, der An/Aus-Schalter und natürlich die Anschlüsse für Kopfhörer und Mikrofon. Auf den Reset-Schalter hat Fractal Design in diesem Falle verzichtet.

IMG_6556 IMG_6555

Das simple Design hat uns sehr fasziniert. Die Abdeckung ist sehr minimalistisch und sehr stilvoll gehalten. Die Abdeckung an der Front hat genauso ein tolles und qualitatives Aussehen.

IMG_6558 IMG_6559

Dank dieses Aussehens lässt es sich prima für Bürorechner aber auch definitiv für High-End Systeme nutzen. Denn die Front und die obere Seite lassen sich entfernen. Dadurch lassen sich weitere Lüfter anschließen. Außerdem hat man Zugang zu den Staubfiltern, die sehr gut angebracht worden sind. Zwar lassen sie sich nicht ganz leicht entfernen, dennoch ist dies ein sehr nettes Feature.

Außerdem lässt sich das vordere Mesh-Gitter entfernen. Dadurch lässt sich der Front-Lüfter viel schneller entfernen.

IMG_6571 IMG_6575

IMG_6574

Die Abdeckung an der Front und auf der oberen Seite bestehen aus Plastik, welche zudem einen sehr guten Eindruck machen. Die Innenseiten könnten daher billiger wirken.

Auf der Unterseite gibt es extra für das Netzteil genauso einen einfachen Staubfilter. Dieser lässt sich sehr einfach entfernen und prima reinigen. Dank des zweiten 120mm Slots ließe sich ein Lüfter installieren, eine Pumpe,  ein AGB oder ein 120mm Radiator errichten. Für idealen Airflow stehen somit keine Wege.

IMG_6569

IMG_6563

Die Füße sind gummiert und dämpfen somit die Vibrationen der HDDs bzw. viele weiterer Komponenten. Das Gehäuse weißt daher einen sicheren und stabilen Stand auf.

IMG_6564

Die Oberseite hat dicke Staubfilter und macht die zwei 140mm Slots und den 120mm Slot frei. Ein dünner Radiator ließe sich an der Oberseite problemlos installieren.

IMG_6595 IMG_6596

Auf der Rückseite sehen wir den weißen, typischen, wertigen Fractal Design Lüfter und die weißen Slotblenden. Zusätzlich gibt es eine weitere Blende auf der rechten Seite. Dies kann für ein PCI-E Modul benutzt werden, oder für einen PCI-Lüfter.

IMG_6598 IMG_6597

Aus der Innenansicht sieht man die gute Verarbeitung deutlich. Jede Slotblende wird durch die spitzen Thumb-Schrauben schön gehalten.

IMG_6591

Auf der Oberseite gibt es einen 140mm Lüfter, der dank der integrierten Lüftersteuerung zwischen 3, 5 und 12V wie die anderen Lüfter geregelt werden kann. Der Lüfter am I/O Shield hat genauso 140mm sowie der versteckte Lüfter an der Front.

Mit 3 Volt sind die Lüfter selbst bei offenem Gehäuse nur etwas hörbar.

Auf 5 Volt hört man nur eine sanfte Brise. Das Geräusch stört gar nicht und die Lüfter sind relativ ruhig. Ab 12 Volt dagegen wird es schon etwas  lauter. Dennoch ist es sehr ruhig und rauscht nur etwas stärker. Silentbetrieb ist mit 3V bei geschlossenem Gehäuse sehr gut möglich.

IMG_6593

Ein sehr geniales Feature, was wir bei einigen Fractal Design Gehäusen auch oftmals gesehen haben, ist der modulare S-ATA Käfig. In diesem lassen sich bis zu 5 x 3,5″ Module/Festplatten/o.ä. verstauen. Durch zwei Schrauben wird der im Gehäuse festgehalten. Für den Fall, dass man den Airflow nutzen möchte, lässt sich der Käfig sogar um 90° drehen und wieder einbauen. Wer maximal 3 Module im Käfig verbauen will, kann sogar diesen Käfig ganz aus dem Gehäuse entfernen. Ein sehr flexibles und nettes Feature.

IMG_6586

Für Kabelmanagement, als auch für Wasserkühlung ist vorgesorgt. Die vielen Löcher und die breite Fläche für die Backplate und die freien Schlitze für obere Kabelstränge sind vorhanden.

IMG_6584

Dank der mitgelieferten HDD-Gummifüße lassen sich Festplatten zusätzlich entkoppeln.

IMG_6587

 Pro

  • Sehr gute Verarbeitung
  • Minimalistisches, äußeres und stilvolles Design, innen mit vollen Features gefüllt
  • Kabelmanagement problemlos möglich
  • Modulares S-ATA Käfig-Feature
  • Spitzenverarbeitung am PCI-E Bereich
  • Sinnvolle Lüftersteuerung der integrierten Lüfter
  • Unmengen an Features (Staubfilter, zusätzlicher 120mm Spot im PSU-Bereich, etc.)

Contra

  • Nur zwei USB-Ports
  • Keine direkten Ausgänge für Wasserkühlung

Fazit

Mit dem Fractal Design ARC MIDI R2 bietet Fractal Design eine geniale Komposition aus Seriösität und High-End. Zahlreiche, sehr interessante Features und ein sehr aufgeräumtes und durchdachtes Design machen dieses qualitative Gehäuse extrem attraktiv. Daher vergeben wir den M4gic-Pro Tip Award!

M4gic ProTip Award

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Legendäre Steve-Jobs-Rede versteckt in Pages-Ressourcen

Es ist defintiv eine der besten Reden, wenn nicht gar die Beste Rede von Steve Jobs, die er 2005 vor Studentinnen und Studenten der Stanford University gehalten hat. Die Rede, die mit dem Satz „Stay Hungry! Stay Foolish!“ endet, hat ohne Zweifel einen prägenden Einfluss auf zahlreiche Menschen gehabt und ist für echte Apple-Fans ein Muss. Den kompletten Text inkl. Des Textes „This is to the crazy ones“ hat Apple in Pages versteckt.

Den 0 betrachten

Das...

Legendäre Steve-Jobs-Rede versteckt in Pages-Ressourcen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Pentumble [mit Video]

Unsere heutige App des Tages Pentumble ist ein neuer Platformer, der nicht nur gut aussieht, sondern sich auch perfekt spielt.

Das Game ist neu für iOS, aber auch für OS X erschienen. Ihr spielt als eine Kugel, die von Saugnäpfen umgeben ist. Somit seit Ihr nicht immer von der Schwerkraft abhängig, sondern könnt Euch auch an der Seite oder unter Objekten bewegen. So entstehen neue Möglichkeiten, vor stacheligen Gegenständen oder anderen Hindernissen auszuweichen – gute Reflexe werden vorausgesetzt, denn sonst wird es schwer.

Pentumble Screen2

Pentumble Screen1

Ihr bewegt Euch entweder nach links oder rechts, außerdem verfügt Ihr über ein Button zum Springen. In den 36 Leveln versucht Ihr, bis zum Ende nichts stacheliges zu berühren. Jede Berührung versetzt Euch zurück an den Start. Um etwas mehr Action ins Spiel zu bringen, gibt es ein Zeitlimit. Schafft Ihr es nicht, rechtzeitig ans Ziel zu kommen, müsst Ihr noch einmal von vorne beginnen. Pentumble ist ein Spiel mit hoher Suchtgefahr und ohne In-App-Käufe, sehr gut! (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, englisch)

Pentumble Pentumble
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 85 MB)
Pentumble Pentumble
Keine Bewertungen
0,89 € (248 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (24.8.)

Auch am heutigen Sonntag, 24. August, haben wir wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Rockstar - Das Spiel Rockstar - Das Spiel
(20)
1,79 € 0,89 € (uni, 49 MB)
Word Ring Word Ring
(1446)
1,79 € Gratis (uni, 23 MB)
Super Heavy Sword Super Heavy Sword
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 41 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(334)
2,69 € Gratis (uni, 73 MB)
Crazy Tanks Crazy Tanks
(726)
1,79 € 0,89 € (uni, 18 MB)
MicroCells MicroCells
(21)
0,89 € Gratis (uni, 11 MB)
Deadlings Deadlings
(34)
1,79 € 0,89 € (uni, 87 MB)
Trouserheart Trouserheart
(22)
2,69 € 0,89 € (uni, 157 MB)
BADLAND BADLAND
(3716)
3,99 € 0,99 € (uni, 159 MB)
Axventure Axventure
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Blooming Stars Blooming Stars
Keine Bewertungen
8,99 € Gratis (iPhone, 26 MB)
THE KING OF FIGHTERS THE KING OF FIGHTERS '98
Keine Bewertungen
3,59 € 0,89 € (uni, 71 MB)
THE KING OF FIGHTERS THE KING OF FIGHTERS '97
Keine Bewertungen
3,59 € 0,89 € (uni, 66 MB)
THE KING OF FIGHTERS-i 2012. THE KING OF FIGHTERS-i 2012.
(74)
3,59 € 0,89 € (iPhone, 721 MB)
Findit 2013 Findit 2013
(15)
1,79 € Gratis (iPhone, 60 MB)
Wings Of Valor Wings Of Valor
(318)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 40 MB)
2K DRIVE 2K DRIVE
(70)
5,99 € 0,89 € (uni, 679 MB)
THE KING OF FIGHTERS THE KING OF FIGHTERS '97
Keine Bewertungen
3,59 € 0,89 € (uni, 66 MB)
METAL SLUG 2 METAL SLUG 2
(14)
3,59 € 0,89 € (uni, 42 MB)
METAL SLUG 3 METAL SLUG 3
(101)
3,59 € 0,89 € (uni, 83 MB)
METAL SLUG X METAL SLUG X
(14)
3,59 € 0,89 € (uni, 63 MB)
THE KING OF FIGHTERS-i 002 THE KING OF FIGHTERS-i 002
(34)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 384 MB)
SAMURAI SHODOWN II SAMURAI SHODOWN II
(7)
3,59 € 0,89 € (uni, 50 MB)
Sid Meier Sid Meier's Pirates!
(296)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 440 MB)
Sid Meier Sid Meier's Pirates! for iPad
(1100)
4,49 € 0,89 € (iPad, 436 MB)
Sid Meier’s Ace Patrol: Pacific Skies
(26)
4,49 € 1,79 € (uni, 119 MB)
Pirate Legends TD Pirate Legends TD
(619)
0,89 € Gratis (uni, 356 MB)
Wings Of Valor for iPad Wings Of Valor for iPad
(263)
1,79 € 0,89 € (iPad, 28 MB)
2K Sports NHL 2K11 for iPad 2K Sports NHL 2K11 for iPad
(115)
3,59 € 0,89 € (iPad, 228 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (24.8.)

Auch am heutigen Sonntag, 24. August, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Lingvo Sprachführer Lingvo Sprachführer
Keine Bewertungen
4,49 € 0,89 € (iPhone, 33 MB)
Nightstand Zen Clock Nightstand Zen Clock
(11)
1,79 € Gratis (uni, 176 MB)

GoodReader 4 GoodReader 4
(623)
2,69 € 0,89 € (uni, 39 MB)

CloudMagic CloudMagic
(202)
8,99 € Gratis (uni, 17 MB)

Musik

SessionBand Blues - Volume 1 SessionBand Blues - Volume 1
(6)
7,99 € 3,59 € (uni, 645 MB)
SessionBand Jazz - Volume 1 SessionBand Jazz - Volume 1
(24)
7,99 € 3,59 € (uni, 620 MB)
SessionBand Jazz - Volume 2 SessionBand Jazz - Volume 2
(5)
7,99 € 3,59 € (uni, 592 MB)
SessionBand Acoustic Guitar - Volume 1 SessionBand Acoustic Guitar - Volume 1
(21)
5,49 € 2,69 € (uni, 317 MB)
SessionBand Piano - Volume 1 SessionBand Piano - Volume 1
(13)
5,49 € 2,69 € (uni, 339 MB)
DJ Rig for iPad DJ Rig for iPad
(5)
17,99 € 8,99 € (iPad, 50 MB)
SampleTank SampleTank
(48)
17,99 € 8,99 € (uni, 791 MB)
SessionBand Rock - Volume 1 SessionBand Rock - Volume 1
(8)
7,99 € 3,59 € (iPhone, 581 MB)
SessionBand for iPad SessionBand for iPad
(29)
2,69 € 0,89 € (iPad, 742 MB)
SessionBand for iPhone SessionBand for iPhone
(5)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 596 MB)

Foto/Video

KitCamera. KitCamera.
(36)
2,69 € 1,79 € (uni, 85 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (24.8.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Sonntag, 24.8., natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

Mafia II Director Mafia II Director's Cut
(215)
21,99 € 5,49 € (10897 MB)
Pilot Pilot's Path
(6)
3,59 € Gratis (124 MB)
Mafia II Director Mafia II Director's Cut
(215)
30,99 € 5,49 € (10897 MB)
LIMBO LIMBO
(469)
8,99 € 4,49 € (83 MB)

Produktivität

Disk Diet Disk Diet
(1049)
4,49 € 0,89 € (1.6 MB)
Blinky Blinky
(5)
4,49 € 2,69 € (3.4 MB)
PdfGrabber 8 Professional PdfGrabber 8 Professional
(7)
89,99 € 69,99 € (14 MB)
1Password 1Password
(1065)
44,99 € 30,99 € (33 MB)

Foto/Video/Musik

Focus 2 Focus 2
Keine Bewertungen
8,99 € 4,49 € (23 MB)
FotoMagico 4 FotoMagico 4
(36)
89,99 € 79,99 € (108 MB)
Video Converter Pro - ( Movie , DVD ) Video Converter Pro - ( Movie , DVD )
Keine Bewertungen
14,99 € 12,99 € (8.9 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 RAM: Der Arbeitsspeicher von Samsung

Nachdem Samsung letztes Jahr fast komplett aus der Zuliefererliste für Apple-Produkte verschwand, muss der koreanische Hersteller nun wohl kurzfristig für einige andere Hersteller einspringen. Ein Desaster für Apple, welches man sich nie und nimmer mehr gewünscht hat! Samsung als größter Konkurrent und Helfer in der Not Der Patentkrieg zwischen Samsung und Apple wird wohl ein […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karte im Media Markt für Fr. 160.- statt 200.-

In der Media Markt Filiale und online kann bis morgen die iTunes Karte mit dem Wert von Fr. 200.- für Fr. 160.- gekauft werden. Danke für den Tipp Marcel. iTunes Karten sind bares Geld und können für den Kauf von…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grafikprobleme bei MacBook Pro 2011- Anwälte prüfen Sammelklage gegen Apple

overview_apps_hero

Gerade letztes Wochenende haben wir einen Artikel veröffentlicht, wonach Apple MacBook Pro-Besitzer, die Grafikprobleme mit ihrem 15″ bzw. 17″-Gerät aus den Jahr 2011 haben, im Regen stehen lässt und derzeit keine Anstalten macht, ein Austauschprogramm zu starten. Inzwischen haben betroffene Besitzer begonnen sich zu organisieren und starteten eine Online-Petition, wo bereits über 10.000 Personen unterschrieben haben. Auch im Support-Forum von Apple gibt es beim betroffenen Thread schon über eine Million Zugriffe und tausende Einträge. Apple hüllt sich allerdings nach wie vor in Schweigen.

Apple droht Sammelklage!
Die Kanzlei Whitfield Bryson & Mason LLP ist jetzt offenbar auf diesen Fall aufmerksam geworden und prüft derzeit, ob gegen Apple rechtliche Schritte eingeleitet werden können. Sollten die Anwälte zu einem positiven Ergebnis in dieser Hinsicht kommen, könnte eine Sammelklage gegen Apple eingereicht werden. Auch Apple wird diese Nachricht erreicht haben, weshalb der Druck steigt, endlich zu reagieren. Eventuell reicht schon die Androhung einer Sammelklage, um Apple zu einer Reaktion zu bewegen. Die Kanzlei hat in solchen Sachen auf jeden Fall Erfahrung, denn sie war schon an mehreren großen Sammelklagen beteiligt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

That Movie With – Die Suche nach dem passenden Film

That Movie With - iOS

Wie oft habe ich schon nach dem passenden Filmtitel gesucht und wusste nur einen oder zwei der Schauspieler. Anhilfe schafft hier die iPhone App “That Movie With” mit der ihr auf schnelle und einfache Weise die passenden Filme finden könnt. Zu Hilfe nimmt sich die App IMDB (Internet Movie Database). Nach der Eingabe des Schauspielers A und B könnt ihr durch Wischen vom rechten Bildschirmrand zur Bildschirmmitte alle Spielfilme mit diesen Akteuren anzeigen lassen. Natürlich funktioniert das Ganze auch nur durch Eingabe eines Schauspielers. Dann werden die Suchergebnisse jedoch etwas üppiger ausfallen.

Und das Beste zum Schluss: That Movie With könnt ihr kostenfrei aus dem AppStore laden und die App enthält keinerlei Werbung.

That Movie With That Movie With
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angebote: Parallels Desktop 10, iPhone 5c und mehr

Zum Sonntag haben wir neben einigen Möglichkeiten zum Sparen auch noch ein exklusives Angebot bei Gravis gefunden. Hier die kompakte Übersicht.

Parallels Desktop 10 bei Gravis.

Parallels Desktop spiegelt Windows auf den Mac. Während Bestandskunden von Parallels Desktop gegen eine Einmalzahlung von 50 Dollar auf Version 10 springen können, müssen Neukunden, die sich die Software direkt in der aktuellsten Ausführung holen wollen, bis zum 26. August warten. Gravis bietet allerdings bereits jetzt die neuste Version zum Kauf an.

Nummer 10 bringt erstmals die Unterstützung von OS X Yosemite, iCloud Drive, der Fotobibliothek, den Rechtsklick zum Starten eines Anrufs über das iPhone, die Kontrolle über virtuellen Maschinen via Spotlight sowie das Teilen von Inhalten unter Windows per AirDrop, Twitter, Mail, iMessage oder Facebook. Auch einige andere Verbesserungen gehen mit Parallels Desktop 10 einher:

  • bis zu 50 % schnelleres Starten der MS-Office-Apps auf dem Mac
  • bis zu 30 % längere Akkuleistung von mobilen Endgeräten
  • bis zu 10 % weniger Arbeitsspeicherverbrauch

Hier geht es zu Gravis. Kostenpunkt: 80 €.

iPhone 5c (8GB) billiger.

Wer trotz der baldigen Veröffentlichung des iPhone 6/6L/Air noch auf das iPhone 5c aus ist und mit 8 GB gut leben kann, für den hat BASE aktuell ein Angebot in petto. Der Provider bietet das iPhone ohne SIM-Lock an und zwingt euch keinen Vertrag auf, hofft allerdings, dass ihr gleich bei BASE einen mitbestellt. Ihr bekommt das 8 GB iPhone 5c zum Preis von einmalig 399 €. Im Apple Online Store kostet es aktuell 549 €, wobei das schon der Höchstpreis ist.

Das Angebot könnt ihr über die BASE-Seite mit der Suche nach “iPhone 5c” finden. Achtet aber darauf, dass ihr dann “einmalig kaufen” und “Handy ohne Tarif kaufen” anwählt.

iPin für iOS und Mac rabattiert.

Zu guter Letzt noch ein Angebot aus dem App-Bereich. Die Passwortverwaltung iPin lässt sich momentan für Mac und iOS zum reduzierten Preis laden. iPin nimmt euch, ähnlich wie 1Password, das Merken komplizierter Passwörter ab und synchronisiert optional zwischen iOS und OS X. Das macht den Weg für sichere Zeichenketten als Kennwort frei.

Am heutigen Sonntag wird für die Mac-App statt der veranschlagten 9,99 Euro nur 4,49 Euro fällig, die iOS-Version kostet 1,79 Euro statt 3,59 Euro.


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2014: 6 Millionen Smartwatches und Fitnesstracker verkauft

Um fast 700 Prozent ist der Markt der Smartwatches und Fitnessarmbänder innerhalb eines Jahres gewachsen. Über 6 Millionen Gadgets konnten Hersteller wie Fitbit, Jawbone und Samsung in der ersten Jahreshälfte 2014 absetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fragmentierung: iOS vs. Android

In knapp vier Wochen wird Apple vermutlich die finale Version von iOS 8 auf den Markt bringen. Wenige Wochen bevor dies der Fall sein wird, kann iOS 7 eine Verbreitung von 91 Prozent für sich verbuchen. So ist es den jüngsten offiziellen Zahlen von Apple zu entnehmen. Wird ein neues iOS-Update veröffentlicht, sind Anwender besonders schnell, wenn es um die Aktualisierung geht. Apple macht es seinen Anwendern auch ziemlich einfach.

android_fragmentierung_august2014

Android Fragmentierung August 2014

iOS 7 unterstützt das iPhone 4 oder neuer, iPad 2 oder neuer und den iPod touch 5G. Benutzer dieser Geräte könnte mit nur wenigen Klicks das Update drahtlos per WiFi installieren. Apple offeriert eine überschaubare Anzahl von Geräten und versorgt diese vorbildlich mit Updates.

Deutlich anders sieht es bei Android aus, wie opensignal feststellt. Die Analysten könnten in diesem Jahr 18.796 unterschiedliche Android-Geräte registrieren. Im vergangenen Jahr waren es „nur“ 11.868 Geräte. Zur Datenerhebung hat man insgesamt 682.000 Geräte einfließen lassen. 43 Prozent dieser Geräte waren von Samsung. Das jüngste Android 4.4 KitKat lief auf 20,9 Prozent der Geräte.

ios_vs_android_versionen

Nicht nur die Geräte sind fragmentierter denn je, auch auch der Softwareseite kommen unzählige Android-Versionen zum Einsatz. Dies liegt daran, dass sich Hersteller schlicht und einfach nicht mehr um ihre Altgeräte kümmern, Kunden keine neuen Funktionen mehr bieten und Sicherheitslücken ungestopft lassen. Für Entwickler ist diese Situation ebenso alles andere als optimal, da sie sich auf etliche Geräte, etliche Android-Versionen und etliche Displaygrößen ausrichten müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5: Austauschprogramm für Akku gestartet

Eine “sehr kleine” Anzahl von iPhone 5 hat laut Apple Probleme mit dem Akku. Das Resultat ist, dass die Akkulaufzeit plötzlich kürzer ausfällt als normal und das Smartphone entsprechend häufiger geladen werden muss. Betroffene Akkus werden nun gratis getauscht.

Apple hat ein Austauschprogramm für defekte Akkus im iPhone 5 ins Leben gerufen. Potenziell betroffen sind Geräte, die zwischen September 2012 und Januar 2013 verkauft worden sind. Apple weiß um die betroffenen Geräte und kennt die Seriennummern. Auf einer extra dafür ins Leben gerufenen Webseite bietet Apple die Möglichkeit, die eigene Seriennummer zu überprüfen.

Zu beachten ist, dass die Webseite zwar schon ins Deutsche übersetzt wurde, aber bislang nur die USA und China daran teilnehmen können. Weitere Länder sollen ab dem 29. August 2014 folgen. Ist das eigene iPhone betroffen, kann ein Autorisierte Apple Service Provider, ein Apple Store oder der telefonische Apple Support weiterhelfen, jeweils auch dann, wenn das Gerät nicht mehr durch Apple Care geschützt ist. Vor der Reparatur sollte man seine Daten in iTunes oder in iCloud schützen, die Funktion “Mein iPhone suchen” deaktivieren und persönliche Daten vom Gerät löschen.

Außerdem merkt Apple an, dass Kunden, die von dem Problem betroffen sind und für einen Austausch bezahlt haben, beim Support eine Rückerstattung erhalten können. Das Programm läuft bis zum 1. März 2015.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mafia II Director’s Cut zum Bestpreis von nur 5,49 Euro erhältlich

Die Zockergemeinde soll nicht zu kurz kommen. Heute gibt es Mafia II Director’s Cut zum Sonderpreis.

Mafia IIWer seinen Mac nicht nur zum Arbeiten nutzt, sondern auch zum Zocken sollte heute einen Blick auf das reduzierte Mafia II Director’s Cut (Mac Store-Link) werfen. Der 11,43 GB große Download kostet erstmals nur 5,49 Euro – zuvor wurden bis zu 21,99 Euro fällig.

Gespielt wird mit dem Gangster Vito Scaletta, der sowohl die schönen als auch die schlechten Seiten eines Mafioso kennenlernt. So gerät man in tödliche Schießereien, brutale Kämpfe aber auch Small-Talk mit Freunden und Gegner steht auf der Tagesordnung.

In der City von Empire Bay müsst ihr euch als Anführer durchsetzten, Missionen und Anschläge planen. Ihr könnt euch dabei auch hinter das Steuer liebevoll modellierter Originalfahrzeuge setzten und euch spannende Verfolgungsjagden mit der Polizei liefern.

Beachtet bitte die Mindestvoraussetzungen zur Installation von Mafia II Director’s Cut. So solltet ihr neben rund 15 GB freien Speicher auch mindestens 2 GB RAM zur Verfügung haben. Genaue Details zu unterstützenden Grafikarten gibt es in der App Store Beschreibung. Abschließend folgt ein Video (YouTube-Link) zum Spiel.

Trailer zu Mafia II Director’s Cut

Der Artikel Mafia II Director’s Cut zum Bestpreis von nur 5,49 Euro erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonntags-Angebot: Kennwortverwaltung iPin für Mac und iOS

ipin-iconAktuell könnt ihr die Kennwortverwaltung iPin für Mac und iOS mal wieder zum Sonderpreis abgreifen. Die regelmäßigen Sicherheitsprobleme und Hackerattacken der letzten Wochen haben deutlich gezeigt wie wichtig es ist, nicht nur anspruchsvolle Passwörter, sondern nach Möglichkeit auch für jeden Onlinedienst ein eigenes Kennwort zu verwenden. Ohne ein [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Neues Netzteil für die USA aufgetaucht

Ein neu aufgetauchtes Foto will das neue Netzteil für das iPhone 6 zeigen. Skepsis ist allerdings angebracht.

Das Foto präsentiert angeblich ein neues Netzteil für die Verwendung – allerdings nur in den USA. Der Stromadapter sieht ähnlich aus wie ein bereits in Australien verkaufter. Die Ecken sollen etwas runder werden und zwei kleine Einbuchtungen auf der Seite sollen die Handhabung etwas einfacher machen.

iPhone 6 Stromkabel

Da ja angeblich auch ein neues USB-Kabel geplant ist, wäre es gut möglich, dass der Adapter auch hierfür optimiert wird. Die Weibo-Seite, wo das Bild aufgetaucht ist, bittet aber derzeit keine weiteren Einblicke. Ob so ein Netzteil auch nach Europa kommt, ist fraglich.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Calibre 2.0: E-Book-Verwaltung mit neuem Kern

Calibre

Die E-Book-Verwaltungssoftware Calibre hat einen Versionssprung von 1.48 auf 2.0 gemacht. Die Neuerungen an der Oberfläche halten sich aber in Grenzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Startseite

Inhaltsverzeichnis aktualisiert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Entwickler-Ecke

Erkenntnisse aus dem Leben eines Apple-Programmierers.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iPhone-USB-Netzteil für die USA? Hier bleibt wohl alles beim Alten

steckerEin auf der chinesischen Onlineplattform Weibo (via Mac Rumors) gemeinsam mit einem weiteren Bild von Apples neuem USB-Kabel veröffentlichtes Foto zeigt offenbar ein neues Apple-USB-Netzteil und sorgt damit für Spekulationen. Es wird vermutet, dass Apple mit dem iPhone 6 auch ein überarbeitetes Ladegerät ausliefern wird. Allerdings ist zweifelhaft, ob diese Designänderung weltweit Anwendung findet. Hierzu muss man [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto von iPhone-6-USB-Netzteil aufgetaucht

iPhone 6 USB-Netzteil

Auf Weibo wurde ein Foto veröffentlicht, von dem es heißt, darauf zu sehen sei das kommende USB-Netzteil des iPhone 6. Es weist Ähnlichkeiten zu einem tatsächlich in Australien bereits verkauften Produkt auf. Passt Apple das Design seines USB-Netzteils für die Veröffentlichung des iPhone 6 an? Geht man davon aus, dass das Smartphone deutlich runderneuert wird, würde es zur Modellpflege passen, das Netzteil ebenfalls zu erneuern. Neues Netzteil für iPhone 6? Im chinesischen Social Network Weibo ist ein Foto eines USB-Netzteils aufgetaucht. Es handele sich dabei um das 5W-Netzteil für den US-Markt, das demnächst mit dem Nachfolger des iPhone 5s ausgeliefert (...). Weiterlesen!

The post Foto von iPhone-6-USB-Netzteil aufgetaucht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zalando kopiert Apple Werbespot 1984.

Zalando kopiert Apple

Apple wird ja gerne kopiert. Neben den Top-Kopierer Samsung und Xiaomi kommt nun Zalando dazu. Zalando, bzw. die Hamburger Werbeagentur Tempomedia übernimmt das Script von Ridley Scott quasi eins-zu-eins für die freie Mode. Klar, der Spot von Apple ist legendär, die Idee den Spot aber einfach so zu übernehmen ziemlich ideenlos. Ich hoffe Zalando musste nicht zuviel für die Produktion des Spots bezahlen, denn das Konzept, bzw. Idee-Entwicklung war ja kostenlos...

Hier das Original von Apple:

Und der Abklatsch von Zalando:

Was meint ihr dazu? Ideenlos? Billig? Genial?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy Mega 2 taucht in Händlerliste auf

Samsung Galaxy Mega 2

Samsung hat das Android-Smartphone Galaxy Mega 2 noch nicht angekündigt. Trotzdem taucht es bereits in einem Online-Shop in Malaysia auf, bei einem autorisierten Samsung-Partner namens SenHeng. Das Samsung Galaxy Mega 2 wird im Online-Shop von SenHeng gelistet, und zwar für einen Preis von 1.299 MYR (ca. 310 Euro). Der koreanische Handybauer muss das Gerät erst selbst noch ankündigen. Bei SenHeng wird das Gerät im Rahmen einer Promotion mit einem Kreditkarten-Anbieter angepriesen. Galaxy Mega 2 mit 6 Zoll Display Die Smartphone-Reihe, die “Mega” im Namen trägt, ist bekannt für ihre übergroßen Displays, die beinahe Tablet-Dimensionen annehmen. Der Vorgänger wurde im April (...). Weiterlesen!

The post Samsung Galaxy Mega 2 taucht in Händlerliste auf appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchteküche: Ist das das iPhone 6, China Telecom?

China Telecom zeigt iPhone 6

Angebliche Bilder des iPhone 6 findet man an jeder Ecke des Internets. Nun ist aber eines aufgetaucht, das vom größten chinesischen Mobilfunkprovider China Telecom stammen soll. Es enthüllt unter anderem die Farbvarianten und technische Details.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bayan Audio Soundbook: Portabler Bluetooth-Lautsprecher für nur 99 Euro

Wer noch einen Lautsprecher für den mobilen Einsatz sucht, sollte sich jetzt das reduzierte Bayan Audio Soundbook ansehen.

Bayan Audio SOundbookIm Dealclub gibt es heute ein weiteres Angebot. Das Bayan Audio Soundbook kann für nur 99 Euro (zum Angebot) erworben werden, wenn ihr den Gutscheinode Gutscheinsammler eingebt. Danach habt ihr 30 Sekunden Zeit das Produkt dem Warenkorb hinzuzufügen – der Versand ist kostenlos.

Das Soundbook wird in der Farbe silber & blau angeboten und macht auch schon optisch eine gute Figur. Per Bluetooth 4.0 könnt ihr Musik von jedem Smartphone oder Tablet abspielen. Verbaut sind zwei Breitbandlautsprecher mit Neodymium Magnet sowie ein passiver Bassradiator. Der Klang kann als gut bezeichnet werden, auch genügend Bass ist vorhanden.

Für den mobilen Einsatz wurde ein Akku verbaut, der für bis zu 10 Stunden Musikerwiedergabe sorgen kann. Zudem gibt es einen zusätzlichen AUX-Anschluss sowie ein UKW-Radio. Über die hochwertige Außenhülle kann der Lautsprecher bei Nichtbenutzung geschützt werden – das verwendete Material des Soundbooks ist übrigens Aluminium.

Zusätzlich gibt es eine NFC-Funktion, auch kann der Lautsprecher als Freisprechanlage herhalten. Über das mitgelieferte Netzteil lässt sich der Akku des Soundbook wieder voll aufladen. Preislich zahlt ihr aktuell nur 99 Euro, im Preisvergleich werden mindestens 130 Euro aufgerufen.

Der Artikel Bayan Audio Soundbook: Portabler Bluetooth-Lautsprecher für nur 99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iReview 34/2014 – Gute Musik, Panorama-Fotos und MacBook Pro.

iTunes Festival

Das iTunes Festival 2014 in London wird besser und besser. Die neuen bestätigten Top-Acts stärken die Vorfreude auf das kostenlose Festival von Apple. Seit letzter Woche kann das iPhone nun auch endlich die 360-Grad-Panorama-Fotos für Google Maps aufnehmen. Sofern das eigene iPhone 5 kein Problem mit dem Akku hat. Apple hat ein Batterieaustauschprogramm gestartet.

Ganz überraschend, ohne Umfrage, haben microspot.ch und meine Wenigkeit ein neues Top-Angebot gestartet. Es gibt ein MacBook Pro mit 15" Retina-Display für 400 Franken weniger als im Apple Online Store. Zugegeben der Speicher ist nicht der grösste, aber für Online Menschen, und Einsteiger reicht es allemal.

Was sonst noch erwähnenswert war letzte Woche, dass steht hier im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 34/2014. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Verhandlungen mit Versicherungen über HealthKit

healthkit

Mit HealthKit bietet Apple in iOS 8 eine Schnittstelle an, wo Drittanbieter-Apps viele verschiedene Fitness- und Körperdaten auswerten und untereinander austauschen können. Natürlich erhält auch der User Einblick in die App und weiß so über seinen gesundheitlichen Zustand Bescheid, sollte ein geeignetes Wearable in Verwendung sein. Doch nicht nur für den Besitzer selbst, sondern auch für verschiedene Gesundheitsinstitutionen sind diese Daten interessant. Bloomberg berichtet nun nämlich darüber, dass Apple sich bereits in Gesprächen mit großen US-Versicherungen, wie zB UnitedHealth und Humana, befindet. Details zu den Gesprächen sind nicht durchgesickert, jedoch ist bekannt, dass Unternehmen in diesem Geschäftsfeld auf Grund einer neuen Gesetzeslage ihren Mitgliedern bis zu 30 Prozent ihrer Versicherungsprämien rückerstatten können, um damit fördernde Maßnahmen für die Gesundheit zu unterstützen.
Mit dieser Maßnahme sollen die steigenden Gesundheitskosten des US-Gesundheitssystems in Griff bekommen werden. Gleichzeitig ist es auch für die Kunden interessant Geld zu sparen und einen besseren gesundheitlichen Zustand zu haben. Natürlich würde auch Apple von dieser Zusammenarbeit profitieren, da zumindest ein iDevice für die ganzen Aktionen notwendig ist – eventuell sogar eine iWatch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gelid Solutions EPS Kabel-Sleeve Series

Gelid Solutions bietet längst Lösungen für hochwertige Ummantelungen für spezielle Kabel im Innenleben des Rechners. Wir haben für euch die Serie angeschaut und stellen sie euch vor.

IMG_7137

Die Sleevekabel werden in einfachen Päckchen geliefert und Gelid Solutions bietet eine kleine Farbpalette an Sleeves an. Zu haben gibt es sie in schwarz, silber, rot, weiß und blau für 4-Pin (CPU), 6-Pin(PCI-E), 8-Pin (PCI-E) und selbstverständlich 24-Pin (ATX-Motherboardanschluss).

IMG_7136

Für das entsprechend passende Sleeving braucht man zwanghaft Kabelmanagement, denn meistens werden diese Art von Verlängerungen letzen Endes für ein aufgeräumtes Innenleben gekauft. Diese werden zusammen ins hintere Abteil des Gehäuse abgeführt, sodass die Innenseite einen ordentlichen Eindruck macht. IMG_7139

Die Sleevekabel machen einen guten Eindruck und sind auch UV-reaktiv. Bei entsprechender Beleuchtung gibt es also auch einen coolen Effekt.

Installation

Bei der Installation hängt die Einfachheit vom Gehäuse ab. Sind die Öffnungen schmal, so kann die Installation sich als schwierig erweisen. Bei speziellen Rechnern, die bereits passende Bohrungen und Öffnungen für Kabelmanagement liefern, gestaltet sich somit die Installation recht einfach. Am Ende müssen die einzelnen Stränge passend gelegt werden, sodass es einen sehr ordentlichen Eindruck macht.

IMG_7322

IMG_7142

Fazit

Die Sleevekabel von Gelid Solutions machen im Gehäuse einen sehr hochwertigen, aufgeräumten Eindruck. Wer Sleevekabel direkt kaufen möchte, hat bei Gelid Solutions “Lösungen” eine gute Wahl.

IMG_7325 IMG_7322 IMG_7143 IMG_7142 IMG_7140 IMG_7139 IMG_7137 IMG_7136
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphones: Sony überholt Nokia

Inzwischen besitzen mehr Deutsche ein Smartphone von Sony als von Nokia. Mit 3,4 Millionen Besitzern besetzt Sony den dritten Platz der meist verbreiteten Smartphone-Marken. Nokia rangiert nur noch auf dem vierten Platz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto zeigt neues USB-Netzteil (US-Modell)

In den letzten Tagen haben wir bereits gelernt, dass Apple aller Voraussicht nach in Kürze ein neues Lightning-USB-Kabel anbieten wird. Verschiedene Fotos sind aufgetaucht, auf denen nicht nur ein reversibler Lightning-Stecker sondern auch ein verdrehsicherer USB-Stecker zu sehen sind. Doch dies scheint nicht das einzige Zubehörteil zu sein, welches Apple überarbeitet. Nun tauchen Fotos eines überarbeiteten USB-Netzteils (US-Modell) auf.

usb_netzteil_us_neu1

Das eingebundene Foto hat ein Nutzer auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo (via MR) online gestellt. Es zeigt ein USB-Netzteil für den US-Markt, welches sich vom Design her vom aktuellen Modell unterscheidet. Das USB-Netzteil ist ein Stück weit runder und könnte etwas komfortabler zu halten sein. Auf dem Netzteil sind unter anderem „Designed by Apple in California“, Hinweise und Zeichen zu erkennen.

usb_netzteil_us_neu2

Gänzlich neu ist das Design des USB-Steckers jedoch nicht. In Australien setzt Apple auf das selbe Design, jedoch auf anders angeordnete Metallstifte. Wir gehen davon aus, dass Apple rund um das iPhone 6 auch ein neues USB-Netzteil für den US-Markt bereit halten wird. Hierzulande setzt Apple auf ein komplett anderes Design beim iPhone USB-Netzteil. Veränderungen bei diesem Modell erwarten wir nicht. Neben dem neuen USB-Netzteil zeigt der Weibo-Nutzer ebenso noch das mutmaßliche neuen Lightning-Kabel mit verdrehsicherem USB-Stecker.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: iQi Mobile kabelloses Laden für’s iPhone im Test

iQi Mobile Receiver

Vielleicht bekommt das kommende iPhone 6 ja eine kabellose Lademöglichkeit. Für alle anderen, ab iPhone 5, gibt es iQi Mobile.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant (vermutlich) den weltweit größten Retail Store für Dubai

Immer weiter scheinen sich die Gerüchte zu bestätigen, wonach Apple einen neuen Retail Store in Dubai eröffnen wird. Neben Job-Angeboten auf apple.com spricht auch die Reise von Tim Cook Anfang des Jahres in die Vereinigte Arabische Emirate für ein starkes Interesse seitens Apple an diese...

Apple plant (vermutlich) den weltweit größten Retail Store für Dubai
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der LED Booster macht die Nacht zum Tag

Mit unglaublichen 2000 Lumen erhellt diese unglaubliche LED Taschenlampe selbst die finsterste Nacht und macht diese buchstäglich zum Tag. Das dies nicht immer allen nächtlichen Gestalten gefällt, zeigt unser neuer kleiner Azubi Tobi Kurzfilm. Viel Spaß! Den superhellen LED Booster könnt Ihr übrigens jetzt versandkostenfrei bei arktis.de bestellen – das Ding ist wirklich der Hammer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CloudMagic – Mail Client für iOS (derzeit kostenlos) & Android

Vorab sei erwähnt, dass CloudMagic nur kostenlos im Play Store vorzufinden ist. Unter iOS kostet der alternative Mail-Client regulär 8,99 € und ist aber derzeit kostenlos zu haben.

CloudMagic CloudMagic
Preis: Kostenlos
CloudMagic CloudMagic
Preis: Kostenlos

Mail-Clients gibt es schon wie Sand am Meer und dennoch möchte ich CloudMagic kurz hier erwähnen. Hauptgrund ist natürlich dass man CloudMagic für iOS derzeit für lau bekommt. Aber die App hat auch einige Vorzüge:

  • funktioniert mit allen gängigen eMail Services: Google Apps, Yahoo, Gmail, Exchange, Outlook, Office 645, iCloud, IMAP
  • die aus Alternativen bekannte Swipe-Steuerung in der Inbox
  • Setzen von Erinnerungen
  • Synchronisation zwischen verschiedenen Geräten (über CloudMagic Server)
  • Push-Benachrichtigungen

Seit neuestem gibt es mit Cards noch eine neue Funktionalität in CloudMagic. Diese “Cards” sind Mikro-Anwendungen, die eine Verbindung zu bekannten Geschäftstools wie z.B. Todoist, Microsoft Note, Evernote, Pocket, etc. herstellen. Das angehängte Video gibt euch einen kurzen Einblick:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 möglicherweise mit 2208 x 1424px und 1334 x 750px Auflösung

Sämtliche Gerüchte der letzten Wochen deuten daraufhin, dass Apple das iPhone 6 mit zwei neuen Displaygrößen vorstellen wird. 4,7“ und 5,5“ werden immer wieder genannt, fraglich ist jedoch nach wie vor, für welche Displayauflösung sich Apple entscheidet.

iphone6assembled

Foto: Feld & Volk

John Gruber von Daringfireball hat sich in den letzten Wochen intensiv mit der bzw. den möglichen Displayauflösungen des iPhone 6 beschäftigt und seine Gedanken in einem ausführlichen und nachvollziehbaren Artikel zusammengefasst. Das Ergebnis seiner Überlegungen ist, dass Apple beim 4,7“ iPhone 6 auf 1334 x 750 Pixel und beim 5,5“ Modell auf 2208 x 1424 Pixel setzen wird. Gruber betont, dass er keinerlei Insiderwissen hinsichtlich der Auflösung habe, seine Argumentation für die genannten Werte klingt allerdings sehr plausibel. Das Ganze wird zum Teil schlicht und einfach mathematisch hergeleitet.

Beim Schritt vom iPhone 3GS auf das iPhone 4 hat Apple die Anzahl der Pixel bei gleichbleibender Displaygröße einfach vervierfacht und die Pixeldichte von 163 auf 326ppi erhöht. Beim Schritt vom iPhone 4S auf das iPhone 5 hat Apple das Seitenverhältnis von 3:2 auf 16:9 geändert und bei der Displayhöhe ein paar Pixel hinzugefügt. Es blieb bei 326ppi. Diese Varianten funktionieren jedoch nicht auf dem Weg zu einem 4,7“ und 5,5“ Display.

Nehmt euch ein paar Minuten Zeit und guckt euch die Herleitung der genannten Auflösungen näher an. Hier noch ein paar Auszüge:

At 4.7 inches, 1334 × 750 works perfectly as a new iPhone display, addressing problem #1, showing more content. With point dimensions of 667 × 375, this display would show 1.38 times more points than the iPhone 5. At 326 pixels-per-inch, everything on screen would remain exactly the same physical size. There would just be 38 percent more room for content.

Bei einer Displaygröße von 4,7“ und einer Auflösung von 1334 x 750 Pixel würde Apple bei einer Pixeldichte von 326ppi bleiben. Gleichzeitig könnte Apple 38 Prozent mehr Inhalt auf dem Gerät darstellen.

Everything works at these dimensions for a 5.5-inch display. With an increase in area of 68 percent and a scaling factor of 1.06, this display would address both reasons why someone might want a very large iPhone: it would show a lot more content, and it would render everything on screen, point-for-point, a little bit bigger. And at 461 pixels-per-inch, everything would be amazingly sharp. At that point it would be difficult for most of us to perceive individual pixels from any viewing distance, not just from typical practical viewing distance.

Beim 5,5“ iPhone 6 und einer Auflösung von 2208 x 1242 Pixel erreicht Apple eine Pixeldichte von 461ppi. 68 Prozent mehr Inhalte könnten dargestellt werden. Aus Marketingsicht könnt ein solches Display als “Super Retina” bezeichnet werden.

Alles in allem muss Apple drei Dinge beachten. Der Bereich auf dem Display, der für Inhalte genutzt wird, muss mit der neuen Auflösung und der neuen Displaygröße entsprechend ausgenutzt werden. Die Skalierung darf nicht zu sehr strapaziert werden. Sollte Apple die auf dem Display dargestellten Inhalte einfach nur hochskalieren, würde dies auf einem 4,7“ oder 5,5“ Display einfach nur klobig und unscharf aussehen. Drittens muss Apple die Pixeldichte beachten und nicht unter den Retina Wert fallen. Gegenargumente, warum Apple beispiels nicht beim 4,7″ Display auf 1704 x 960 Pixel setzt, werden ebenso geliefert.

Wir sind gespannt, wie nah Gruber an der Wahrheit liegt. Was er schreibt, klingt logisch, nachvollziebar und mathematisch belegt. Gleichzeitig hätten Entwickler verhältnismaßig wenig Arbeit, um ihre Apps an die neuen Displaygrößen anzupassen.

Die Vorstellung des iPhone 6 wird für den 09. September erwartet. Wir rechnen damit, dass das Gerät dünner wird und abgerundete Kanten besitzt. Unter der Haube wird Apple vermutlich auf einen A8-Chip, ein verbessertes Kamerasystem sowie einen leistungsfähigeren WiFi- und LTE-Chip setzen. NFC ist ebenso denkbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Jeder Dritte nutzt ein Tablet

iPad

Jeder Dritte in Deutschland tatscht regelmäßig auf einem flachen Mobilcomputer herum. Zwar lässt der große Schwung im Markt nach, doch erfreuen sich Tablets weiter steigender Beliebtheit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV Pro Duell: Wer ist der größte Film-Experte?

Seit Quizduell in Deutschland durchgestartet ist, kommen immer mehr Rate-Apps auf den Markt. Nun mischt auch Equinux mit TV Pro Duell mit.

TV Pro DuellTV Pro haben wir sehr zu schätzen gelernt, neben On Air ist es für uns eine der besten digitalen TV-Zeitschriften für iPhone und iPad. Nun versuchen sich die Entwickler aus München mit einem eigenen Quiz rund um Filme und Fernsehen: TV Pro Duell (App Store-Link) kann kostenlos auf das iPhone geladen werden und beinhaltet im Gegensatz zu anderen Quiz-Apps keine In-App-Käufe, was uns schon einmal sehr gut gefällt.

Die erste Spielrunde ist in TV Pro Duell schnell gestartet, schließlich reicht dazu im Hauptmenü ein Klick auf “gegen beliebigen Spieler” aus. Eine Anmeldung bei Facebook ist dabei glücklicherweise nicht nötig, alles läuft über das Apple-eigene Game Center ab. Wie aus anderen Quiz-Apps bekannt wird in mehreren Runde gegeneinander gespielt, in TV Pro Duell sind es drei Runden mit jeweils drei Fragen, die sich jeweils um aktuell laufende Filme aus dem Fernsehen drehen.

Im App Store gibt es in zahlreichen Rezensionen Kritik über den Schwierigkeitsgrad der Fragen. Damit haben die Nutzer nicht ganz unrecht, denn eine Frage wie “Wann wurde der Film ‘Wehrlos – die Tochter des Generals’ gedreht?”, lässt sich selbst mit vier Antwortmöglichkeiten kaum lösen. Etwas leichter sind die Fragen, bei denen ein Bild aus dem Film gezeigt wird und man den passenden Titel finden muss.

TV Pro Duell bietet jedem Spieler drei Joker

Für die insgesamt neun Fragen stehen jedem Spieler drei Joker zur Verfügung, die frei eingesetzt werden können. So kann man die wahrscheinlichste Antwort anzeigen, zwei falsche Lösungen streichen oder die Frage tauschen. Da jeder Spieler drei Joker hat und keine weiteren gekauft werden können, ist das eine faire Sache.

Was mich wirklich wundert: Ich habe in TV Pro Duell insgesamt fünf Spielrunden gestartet und stets gegen den selben Gegner gespielt. Der Modus ist wie in anderen Spielen asynchron, man beantwortet also immer ein bis zwei Runden hintereinander und wartet dann auf den Gegner. Die Frage stammen in jeder Runde aus einer anderen Kategorie, die ein Spieler zuvor aussuchen darf.

Ein neues Quizduell wird TV Pro Duell sicherlich nicht. In Anbetracht der Tatsache, dass es keine In-App-Käufe gibt, können Film-Fans durchaus einen Blick wagen. Die Entwickler wollen die App nutzen, um Werbung für ihre eigene TV-Programm-App zu machen – und das ist durchaus gelungen.

Der Artikel TV Pro Duell: Wer ist der größte Film-Experte? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

John Gruber zur Display-Auflösung des iPhone 6

In den vergangenen Wochen wurde viel darüber spekuliert, über welche Auflösungen das größere Display, der beiden für dieses Jahr erwarteten iPhone-Modelle wohl verfügen würde. Es wurden sogar entsprechende Konfigurationseinträge in den Betas von iOS 8 entdeckt. Letzten Endes ist all dies aber wohl nur eine Frage von Mathematik und Apples Strategie. Und genau hierauf schießt sich auch der Apple-Insider John Gruber in einem aktuellen Beitrag auf seinem Blog ein. Sollte Apple seiner bisherigen Strategie treu bleiben, dürfte es für das 4,7"-Modell wohl auf eine Auflösung von 1334 x 750 Pixeln und einer Dichte von 326 ppi hinauslaufen. Dies entspräche auch weiterhin der mit dem iPhone 4 eingeführten "2x"-Retina-Auflösung. Auf diese Weise könnte Apple jedoch 38% mehr Inhalte auf dem dann größeren Display anzeigen, als beim iPhone 5 bzw. 5s. Sämtliche Inhalte blieben auf exakt derselben Größe und die Entwickler müssten ihre Apps wenn überhaupt, dann nur marginal anpassen.

Vor diesem Hintergrund erscheint auch die von Gruber erwartete Auflösung von 2208 x 1242 Pixeln bei 461 ppi im 5,5"-Modell sinnvoll. Dies würde einer neuen "3x"-Auflösung entsprechen, was einer Anpassung der verwendeten Grafiken durch die Entwickler bedürfe. Doch auch herkömmliche "2x"-Apps sähen auf diesem Display noch gut aus und ließen sich problemlos weiterverwenden. In diesem Falle ließen sich noch mehr Inhalte auf dem Display unterbringen, die zudem durch die Dichte von 461 ppi gestochen scharf aussähen.

Gruber gibt zwar zu Protokoll, dass er selbst keinerlei Informationen zu Apples Plänen habe. Die bisherige Vorgehensweise gepaart mit verhältnismäßig einfachen Anpassungsarbeiten für die App-Entwickler und Apples Retina-Definition legen jedoch in der Tat die genannten Auflösungen nahe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Infos von Foxconn über das iPhone 6!

Apples Zulieferer Foxconn hat neue Informationen über das kommende iPhone preisgegeben, zum Beispiel die genauen Maße, sowie die interne Bezeichnung. Natürlich steht nicht fest, ob es sich dabei nur um die Prototypen handelt oder ob Apple tatsächlich genau dieses iPhone 6 auf den Markt bringen wird. In knapp drei Wochen könnte es soweit sein und man […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenend-Tipp: Slender Rising 2 ist nichts für Angsthasen

Eigentlich steht Slender Rising 2 bereits seit Januar im App Store zum Download bereit. Wir haben das Grusel-Spiel aber wieder herausgekramt, damit diese Perle nicht im Abgrund der Vergessenheit verschwindet.

Und das Spiel hat es in sich: Sei es eine verlassenen Western-Stadt, die verfallene Grusel-Villa, das großräumige Industriegelände oder die schaurige Schlossruine in einer Schneelandschaft. Jede der vier Umgebungen in Slender Rising 2 verspricht ein bedrohliches Abenteuer zu werden. Zusätzlich lassen sich Tageslicht und Schwierigkeitsgrad (leicht, mittel, schwer) wählen.

Es gibt insgesamt zwei Spielmodi in Slender Rising 2. Auf der einen Seite steht „The Lost Souls“ zu Auswahl, in dem ihr sieben verlorene Seelen wiederfinden und fotografieren müsst, um befreit zu werden. Auf der anderen Seite findet sich „Signs of the End“, das in der Welt Symbole versteckt hat, die ihr einsammeln müsst. Eines haben diese beiden Spielmodi aber gemein: Ihr müsst euch durch die Furcht einflößende Umgebung bewegen und jederzeit mit dem gesichtslosen, dürren Mann, dem Slender, rechnen, der sich durch ein Bildrauschen und jämmerliches Stöhnen anzukündigen weiß. Begegnet ihr dem Slender, dann hilft nur noch eines: Wegrennen, schnellen Schrittes. Außer ihr habt eine Waffe, mit der ihr euch einmalig verteidigen könnte, wenn der Slender sich nicht gerade von hinten anschleicht.

Egal ob bei Nebel und Tageslicht oder im Dunklen mit einer Nachtsichtkamera oder Taschenlampe – Slender Rising 2 versteht es hervorragend, den Grusel-Faktor in jeder Situation mit der Geräuschkulisse und der ständigen Alarmbereitschaft des Spielers zu portieren. Das Spiel ist ab 12 Jahren freigegeben, universal und wiegt 118 MB.

Slender Rising 2
Preis: 3,59 €

Slender Rising 2 im Video.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Atom Run für iPhone und iPad kostenlos

atom_run

Der zweite Tag des wohlverdienten Wochenendes ist angebrochen und nachdem wir euch am gestrigen Samstag auf die kostenlose iTunes Single der Woche aufmerksam gemacht haben, folgt am heutigen Sonntag die kostenlose App der Woche. Apple verschenkt wöchentlich Applikationen und Musik. Diese Woche hat sich Apple für das Spiel Atom Rum entschieden. Dieses könnt ihr vorübergehen kostenlos aus dem App Store laden.

Atom Run basiert auf einer retrofuturistischen Plattform und spielt in einer fantastischen mechanisch-dynamischen Welt. Springe, schiebe, laufe und weiche den zahlreichen Gefahren aus, die dich bei diesem Abenteuer erwarten – keine Angst, du hast unbegrenzt viele Leben! Auch du wirst schnell ein Fan werden!

Ihr steuert Elgo, den Prototyp eines hochentwickelten Roboters über eine einfache und intuitive Steuerung. Eure Mission ist es, alle Atome und Moleküle zu sammeln, die für die Neuschöpfung des Lebens unerlässlich sind. Ihr müsst euch beeilen, da nur wenig Zeit bleibt. Atom Run unterstützt Game Center und die Entwickler geben zu verstehen, dass ihr ein iPad 2, iPhone 4S oder iPod touch 5G oder neuer einsetzen müsst.

Atom Run ist knapp 80MB groß, verlangt nach iOS 7.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Überblick: Apps & Spiele der Woche (KW34.14)

Woche für Woche markiert Apple im App Store einige Apps und Spiele als “unser Tipp”. Wir verraten euch, was die Empfehlungen wirklich taugen.

Camu Star Wars Commander 2 Atom Run 3 Star Walk 2 2

iPhone-App der Woche – Camu: Sind Selfies vor lauter Eiskübeln schon wieder out? Wir wissen es nicht so genau. Neben Effekten, Filtern und dem Einfügen von Text bietet Camu einen richtigen Selfie-Modus. Hier könnt ihr einen Timer aktivieren, so dass die App automatisch ein Bild knipst, wenn ihr euch nicht mehr bewegt. Eine Frage bleibt aber offen: Wie finanzieren sich die Entwickler? Der Download ist kostenlos, Werbung oder In-App-Käufe gibt es nicht. Wir sind gespannt, was hier in Zukunft noch kommen wird. (iPhone, kostenlos)

iPhone- & iPad-Spiel der Woche – Star Wars Commander: In dieser Woche haben wir angemerkt, dass es leider immer mehr Spiele mit dem Clash of Clans Spielprinzip im App Store gibt. Man lässt einfach Freunde und völlig unbekannte Nutzer gegeneinander antreten und freut sich darüber, dass jeder gewinnen will und im besten Fall ein paar Euro per In-App-Kauf investiert, um seine Ziele auch zu erreichen. Star Wars Commander ist nichts anderes, nur eben mit bekannten Charakteren und Grafiken aus einer weit entfernen Galaxie. Warum wurde kein vollwertiges Premium-Spiel aus Star Wars Commander gemacht, meinetwegen auch zu einem Preis zwischen 5 und 8 Euro? (Universal-App, kostenlos)

Gratis-App der Woche – Atom Run: Von uns bereits am Mittwoch vorgestellt, lässt sich Atom Run noch bis zum kommenden Donnerstag kostenlos aus dem App Store laden. Einordnen lässt sich das Game von Fingerlab am ehesten als Jump’n’Run in einer futuristisch-technischen Welt. Als Hauptfigur agiert der kleine Elgo, ein friedfertiger Roboter. Durch eine riesige Katastrophe im Jahr 2264 wurde alles Leben auf der Welt ausgelöscht. Nur die Roboter haben überlebt, aber sind durch Einwirkung von Strahlung unkontrollierbar geworden. Auch wenn die Steuerung etwas schwammig ist, zum Nulltarif eine echte Empfehlung. (Universal-App, kostenlos)

appgefahrens-Tipp der Woche – Star Walk 2: Nach mehreren Jahren und zahlreichen Updates haben die Entwickler eine komplett neue App herausgebracht – das kann man ihnen nicht negativ ankreiden. Die Qualität von Star Walk war schon immer beeindruckend. Natürlich stellt sich die Frage für Bestandskunden bzw. eifrige Star Walk-Nutzer, ob sich ein Wechsel mit erneuten Kosten für Star Walk 2 lohnt. Die Macher von Vito Technology haben neben einem moderneren und frischer wirkenden Interface auch unter der Haube an Performance-Verbesserungen gearbeitet und aktualisierte Daten sowie 3D-Modelle von Himmelskörpern, mehr als 8.000 Satelliten und Deep Sky-Objekte zur Verfügung gestellt. Letztere wurden in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern von der Braunschweiger Universität visualisiert und statten damit Star Walk 2 als erste Astronomie-App mit dreidimensionalen Modellen von planetarischen Nebeln aus. (Universal-App, 2,69 Euro)

Der Artikel Im Überblick: Apps & Spiele der Woche (KW34.14) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Und nun zum Wetter: Wetter-App in der Vollversion gerade kostenlos für iPhone und iPad

Wetter Now IconWozu braucht man schon eine Wetter-App? Wenn ich wissen will. wie das Wetter ist, dann schaue ich einfach aus dem Fenster… Anerderseits liefern gute Wetter-Apps aber Informationen, die ich beim Blick aus dem Fenster nicht sehen kann. So zum Beispiel, wie das Wetter sich entwickeln wird. Da gibt es ja auch die Wetter-App von Apple, die für den schnellen Blick durchaus gute Dienste leistet.

Dennoch sind die Wetter-App von Drittentwickeln sehr beliebt – und das liegt an den vielen Zusatzinfos, die diese bieten. Die heute kostenlose Vollversion Wetter Now, die normalerweise mit 3,59 Euro berechnet wird, hat einige Zusatzinformationen und sieht zudem auf iPhone und iPad auch richtig gut aus. In-App-Käufe und Werbung sucht man in dieser Version vergeblich. Ich betone das nur, weil der Herausgeber DeluxeWare viele Wetter-Apps hat, die sich auf den ersten Blick kaum unterscheiden, im Detail dann aber doch.

Wetter Now ist die beste Version. Hier wird neben den aktuellen Daten auch eine stundenweise Vorschau für 48 Stunden und die Prognose für 15 Tage angezeigt. Zur aktuellen Wetterlage bieten die angeschlossenen Wetterstationen auch Infos über Luftfeuchtigkeit, Windstärke und -richtung, Taupunkt und Luftdruck. Auch die Sichtweite ist angegeben. Aufgeführt wird auch, von welcher Wetterstation die Daten kommen.

Hervorstechend ist sicher die schöne Darstellung. Jede ausgewählte Stadt bekommt ihre Landesflagge dazu und der Globus ist animiert. So kann man durch das Tippen auf die jeweilige Stadt schnell die unterschiedlichen Wetterdaten abrufen.

Wetter Now läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 6.0. Die App belegt 47,9 MB und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 3,59 Euro.

Die verschiedenen Darstellungen des Wetters in Wetter Now wirken hochwertig.

Die verschiedenen Darstellungen des Wetters in Wetter Now auf dem iPhone wirken hochwertig.

Wetter Now iPad Screenshots

Auch für das iPad wurde das Layout optimiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneute Tariferhöhungen bei “3″ im Anmarsch

dreilogo2k

Nachdem der österreichische Netzbetreiber “3″ bereits vor wenigen Monaten einige seiner Tarife erhöht hat, geht es jetzt in die zweite Runde. Wie vor wenigen Tagen bekannt wurde, will der Mobilfunkanbieter die monatlichen Grundgebühren bei mehr als 20 Tarifen (siehe Tabelle unterhalb) zwischen 10 und 20 Prozent steigen lassen. Davon von betroffen sind 18 Prozent aller Kunden und auch sogenannte “Alttarife”, die noch vor der Übernahme von “Orange” im Angebot waren.
Dies ist aber nur der erste Schritt, denn zusätzlich zur Erhöhung der Grundgebühren wird auch bei allen betroffenen Tarifen die jährliche Servicepauschale von 20 Euro fällig. Zudem behält sich der Mobilfunker das Recht vor, die Grundentgelte in Zukunft  jährlich an den Verbraucherpreisindex anzupassen. Zu guter Letzt wird die Kündigungsfrist einheitlich auf 12 Wochen festgelegt. So wie bei den letzten Tariferhöhungen wird auch diese mit den umfangreichen Investitionen in den Netzausbau begründet. Ist jemand von euch betroffen, hat er das Recht, bis zum 20. Oktober ein kostenloses Sonderkündigungsrecht in Anspruch zu nehmen. Ab diesem Zeitpunkt sollen die neuen Tarife dann greifen – im September werden alle betroffenen Kunden in einer Aussendung darüber informiert.

tarife

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick Retrospectiva 2014-34

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.


Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studien-Kal: iStudiez Pro-Konkurrent bekommt großes Update mit frischem Design

Auch wenn viele Studenten wohl momentan noch vorlesungsfreie Zeit haben, kann man mit der Planung für das kommende Semester nicht früh genug anfangen. Studien-Kal will dabei behilflich sein.

Studien-Kal

Studien-Kal (App Store-Link), eine Kurzform von „Studien-Kalender“, steht bereits seit mehr als einem Jahr im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dank Universal-Charakter auf iPhones, iPod Touch und iPads laden. Für kleine 89 Cent lässt sich die nur knapp 5 MB große Anwendung auf alle Geräte installieren, die mindestens über iOS 7.0 verfügen.

Studien-Kal sieht sich als universelle Lösung, um Studenten und Schülern einen Überblick über ihre Veranstaltungen, Aufgaben, Termine und Benotungen zu geben. Das komplette Interface von Studien-Kal ist in deutscher Sprache verfügbar und gliedert sich im großen und ganzen in drei verschiedene Kategorien, „Bevorstehend“, eine Art Wochenkalender, in der der Stundenplan mit allen Kursen und Events übersichtlich dargestellt wird, „Kurse“, eine Auflistung aller Veranstaltungen samt Dozent/Lehrer und den dort erreichten Noten, sowie „Aufgaben“, in der alle Leistungsüberprüfungen, Hausarbeiten oder Referate eingetragen werden können.

Die Studien-App verfügt zudem über eine Möglichkeit, sich über bevorstehende Veranstaltungen zu einem bestimmten Zeitpunkt per Push erinnern zu lassen, sowie einen iCloud-Sync, mit dem sich eingetragene Inhalte zwischen iPhone und iPad abgleichen lassen. Die Noten für abgeleistete Arbeiten können zudem auf verschiedene Art und Weise erfasst werden, darunter nach Punkten, Prozenten oder dem anglo-amerikanischen System mit Buchstaben (A, B, C etc.).

Studien-Kal bekommt komplett neues Design

Mit dem Update auf die Version 3.0 von Studien-Kal hat der Developer Nicholas Doherty seiner App ein grundlegend neues Design verpasst, das nun frischer und aufgeräumter wirkt und mit einer bildschirmfüllenden Tages- und Wochenansicht ausgestattet ist. Weiterhin sind nun Wischgesten zum Abschließen von Aufgaben sowie die Möglichkeit, Fotos zu Notizen hinzuzufügen, vorhanden, ebenso wie eine Option, Kurse und Semester zu teilen und zu exportieren. Studien-Kal informiert den Nutzer beim Ansehen der Benotung zudem, welche Note benötigt wird, um einen bestimmten Schnitt zu erreichen.

Insgesamt ist Studien-Kal eine umfassende Lösung, um das Studien- oder Schulgeschehen jederzeit im Blick zu haben – gerade zu diesem günstigen Preis von nur 89 Cent ist die Produktivitäts-App durchaus einen Blick wert. Alternativ empfehlen wir auch immer wieder gerne die in unseren Augen noch umfangreicher und durchdachtere Anwendung iStudiez Pro (App Store-Link), die allerdings mit 2,69 Euro als Universal-App auch ein größeres Loch ins Portemonnaie reißt.

Welche Studien- und Schul-Apps nutzt ihr, um euren Alltag besser zu planen? Ist Studien-Kal oder iStudiez Pro darunter – oder gibt es eine Empfehlung, die wir uns unbedingt ansehen sollten? Postet eure Erfahrungen doch in den Kommentaren.

Der Artikel Studien-Kal: iStudiez Pro-Konkurrent bekommt großes Update mit frischem Design erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Read Faster & Comprehend More With This Speed Reading Course for $30

Breeze Through Your Documents, Books & Emails!
Expires October 23, 2014 23:59 PST
Buy now and get 62% off

READ LIKE THE WIND

Let's face it... most of us wish we could read a little faster in order to be more efficient and get through that material faster. That said, if you've ever thought for a second..."man, I wish I could breeze through my emails, newsletters, and/or books," then we've got the solution. With over 43 lectures and 4.5 hours of content, this video tutorial will teach you how to read faster and smarter. Your mind will stop wandering and you will have better comprehension of any text. After completion of this course, you'll achieve peak reading performance and be more productive while running through the pages of any type of text.

WHY YOU'LL LOVE IT

By taking this course, You will learn how to speed-read emails, documents, contracts, manuals, books, magazines, and newspapers and thus will vastly improve your productivity across all facets of life. The training is practical and by measuring your reading speed throughout the training, you will be able to measure the return of investment (ROI) from the course.

TOP FEATURES

    Take an assessment of your reading speed and comprehension Gain an understanding the Reticular Activating System Learn to read actively instead of passively Train to avoid back skipping to re-read See how the eyes work when you read faster Learn the mechanics of speed reading strategies Learn how the left and right brain function Engage in speed reading practice activities Receive a certificate of completion

WHAT YOU'LL NEED

A browser to watch and learn in

THE PROOF

"Improved 147%. Information was very well presented and was effective when put into practice. I feel more confident that I can read faster. I also feel inspired to read more. I used to love reading but fell out of the habit.” - Louise Simpkins – Operational Risk Manager – Bank of America “Improved 84%. I saw I could read faster while actually improving my understanding. Ideas did stick.” - Sandrine Andre – Business Analyst – JP Morgan “Improved 100%. Very interesting. Target improvement was 30% and actual improvement was 100%! Good techniques to practice. Thanks!” - Jennifer Bodie – Analyst – Goldman Sachs

THE EXPERT - Alex Garcez

Alex has been teaching Speed Reading for more than 8 years and he's developed a new methodology that really works. He has a Bachelor Degree in Business with an MA in Marketing and Advertising. He is a Learning Difficulties Practitioner using the Raviv Method and he is also a practitioner in Neuro Linguistic Programming. His clients include professionals from companies such as: Goldman Sachs, JP Morgan, Google, GE, Bloomberg, eBay, Wall Street Journal, The Walt Disney Company, KPMG, Ernst & Young, Home Office, Thomson Reuters, Adecco, Foreign and Commonwealth Office, Lloyds Bank, Citigroup, Sage, Bank of America, PwC, HSBC and O2.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meine Messungen – My Measures & Dimensions – Beste App für Heimwerken

Mit über 5 Millionen Nutzern weltweit ist My Measures ein Industriestandard für Immobilienmakler, Ingenieure, Schreiner, Architekten, Auktionatoren, Landschaftsgestalter, Heimwerker usw.
My Measures ist eine leistungsstarke App für iPhone und iPad, um Abmessungen von Objekten zu speichern und weiterzugeben.

Sie ist auch supereinfach anzuwenden. Machen Sie einfach ein Foto und fügen Sie Pfeile, Winkel, Text oder Notizen hinzu.

So sind die Maße gespeichert und Sie können sie immer mit dabei haben, wo Sie auch hingehen.
Keine Papierskizzen in der Brieftasche mehr. Werden Sie zum Profi und verwenden Sie My Measures.

Funktionen:
- supereinfache Benutzeroberfläche,
- Hinzufügen von Objekten, wie Pfeile, Winkel und Text,
- Organisieren von Projekten in Ordnern;
- Teilen als PDF-Datei, Bild oder Projekt,
- Senden als E-Mail oder Ausdruck von Ihrem Gerät,
- imperiale, metrische, chinesische und japanische Einheiten,
- unterstützt Brüche
- Öffnen in -> Dropbox, Evernote, Box…

Die PRO-Version bietet Folgendes an:
- iCloud-Synchronisierung und Backup,
- Bildzoom,
- Einrasten für Pfeilspitzen
- Lupen und Cross-Modus
- unterstützt PREXISO iC4 & Lasermeter Leica DISTO D510

Spitze!
Eine große Hilfe für Bastler und Handwerker. Nach so einer Anwendung habe ich lange gesucht. Keine umständliche Skizze zeichnen, sondern schnell ein Bild machen, die Maße eintragen und fertig.
Die App ist jeden Cent wert.

Begeistert auch Kunden und Architekten
Jeder der schonmal einen Beiputz abrechnen musste, wird es kennen. Spätestens wenn gestrichen wurde sieht man im Besten Fall nicht mehr, wo beigeputzt wurde. Diese App ist dafür die perfekte Lösung und es gibt keine Diskussionen mehr. Einen besseren Nachweis kann man nicht bringen.

Echt praktisch
Wie oft will man was ausmessen und dann hat man nichts uns draufzuschreiben…. Bzw man braucht den Zettel und er liegt dann irgendwo…
Jetzt habe ich alles was ich brauche dabei und kann meine Projekte viel besser planen.
Ich würdediese APP wieder kaufen

SUPER PRAKTISCH!!!!
Bin echt begeistert! Anlegen der Pfeile sehr einfach und sehr genau (Lupe erscheint an anderer Stelle, damit der eigene Finger nicht im Weg ist). Alle Elemente wie Text, Winkel, Pfeile, Farbe der Pfeile jederzeit editierter. Fläche oder Volumen können anhand von ausgewählten Pfeilen errechnet werden und erscheinen als Textfenster im Bild. Objekte per drag & drop in Ordner verschiebbar. iCloud für einzelne Ordner wählen. Vorbildlich: iPhone UND iPad.
Für mich absolut das Geld wert – 100% Kaufempfehlung!!!

Sensationell
Ich sollte mein Schaufenster für eine komplette Beschriftung und Folierung vermessen und diese Zeichnung per Email einreichen. Mit Hilfe von my measures kein Problem, Foto gemacht, Pfeile gezogen (mit Massangaben in cm oder m horizontal, schräg oder vertikal), beschriftet und fertig. Eine tech. Zeichnung hätte mich total überfordert, so aber ganz einfach für jedermann machbar! danke für diese Top App !!!

Super Sache!!!
Foto machen, beschriften und bemaßen und schon hat man die Maße immer dabei. Witzig ist auch die Funktion der nachträglichen Bemaßung. Einmal zwei Reverenzmaße (Länge x Breite) gemessen und schon kann man alle anderen Messungen vornehmen ohne messen zu müssen.

Kinderleicht
Für mich muss eine App einfach und selbsterklärend funktionieren. Und das tut diese App 100%! Super Programm um Bilder mit Masseinheiten zu beschriften. Super Unterstützung bei Möbeleinkäufen. Bild gemacht, kurz beschriftet und ab mit dem IPad zum Verkäufer

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Word Ring

Verbinden Sie den Ring mit der neuesten Innovation in der Wort-Spiele auf iPhone & iPad.

2 Spielmodi

• Classic
Erstellen Sie schnell neue Wörter wie Sie Fortschritte durch Stufen.Die Schwierigkeit wird
grosser mit Ihre Fortschitte.
Ringe und Blöcke aus Buchstaben werden immer schneller fallen.

• Rush
Finden Sie so viele Wörter wie möglich in 2 Minuten. Für jedes Wort das Sie finden werden Sie mehr Zeit gewinnen.

WELTRANGLISTE

Testen Sie Ihre Fähigkeiten gegen die Welt!
Jeder Dictionnary hat mehr als 80 000 Wörter. Es liegt an Ihnen, eine maximale Anzahl von Wörtern zu finden oder mehr Zeit
zunehmen, um komplexe Wörter zu finden.

Scoring-System

Finden Sie Wörter zwischen 3 und 10 Buchstaben.
Vermeiden Sie Wiederholungen, um mehr Punkte zu holen
Verwenden Sie Taktik und memorieren Sie den Ring um längere Wörter zu komponieren

Feature:
• 2 verschiedene und innovative Spiel-Modus
• 3D-Grafik noch nie in einem Wort-Spiel gesehen
• Gamecenter mit Tonnen von Leistungen
• Leaderboard
• Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch und Portugiesisch Wörterbücher

Download @
App Store
Entwickler: Thanh-My DUONG
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clever Treiber.

Ihr Auto ist immer in einem überfüllten Gemüsemesser viel blockiert? Begegnet einem Blockieren des Datenverkehrs? Sind Sie ein kluger Treiber? kann man fahren und entsperren Sie Ihr Auto in kurzer Zeit? Komm, Dies ist ein spannendes und interessantes Puzzle-Spiel, das sehr beliebt ist in der ganzen Welt. Es kann zur Förderung Ihrer Fähigkeit logischen Denkens, und helfen Ihnen, sich mit dem gleichen Thema im wirklichen Leben. Dieses Spiel hat 3000 Stufen mit unterschiedlichen Schwierigkeiten, Hunderte Stunden Spaß, Fordern Sie Ihre IQ, genießen!

Download @
App Store
Entwickler: HxStudio
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VipNews Reader – All about Stars, Gossip and Celebrities

Der beste und schnellste VIP News Reader im App Store.

VIP News ist ein News-Reader, der sich zu vordefinierten Nachrichten Feeds zum Thema VIP, Hollywood, Glamour etc. beschäftigt.

Der Benutzer kann interessante Feeds abonnieren und verfolgen, sogar per Push um keine News zu verpassen.

Alle Feeds sind mit Ihrer Quelle angegeben, falls der Nutzer weitere Infos auf der Quellseite erfahren möchte.

Die News Feeds werden in einer Liste chronologisch angezeigt und können einzeln geöffnet werden. Alle Artikel können per E-Mail, Facebook oder Twitter weiterempfohlen werden.

Einzelne Posts können in die Favoriten gelegt werden, um sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu finden.

Dank offline Reading können auch iPod User unterwegs die News lesen.

Für den Inhalt der verlinkten Seiten wird keine Haftung übernommen. Diese App stellt lediglich das technische Gerüst zum bequemen Lesen ausgewählter Feeds dar.

Zunächst sind folgende Feeds enthalten:

- Promicabana.de
- PromiPool.de
- PromiMagazin.de
- PromiPranger.de
- VIPly.de
- bunte.de
- ok-magazin.de

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacNews Reader

Mit dem „Mac News Reader“ hast du deine Lieblings-Apple News Seiten immer dabei.

Mühevolles Aufrufen aller Seiten, um Nachrichten zu lesen, ist Geschichte.

Mit dem MNR von opongo hast du die beliebtesten Nachrichtenquellen auf einen Blick und liest nur die, die Dich interessieren.

Amerikanische + deutsche Nachrichten und dank Push immer informiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: