Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.388 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Soziale Netze
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Andreas Gabalier
10.
Genetikk

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Judy Astley
5.
Simon Beckett
6.
Andreas Gruber
7.
Marc Elsberg
8.
Nele Neuhaus
9.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 03:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

365 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

12. August 2014

Microsoft mit Surface Pro 3 Werbespots gegen MacBook Air

Nicht einen, nicht zwei sondern gleich drei Werbespots hat Microsoft für sein neues Surface Pro 3 Tablet an den Start gebracht, die sich allesamt gegen das Apple MacBook Air richten. Im Wesentlichen geht es in den drei kurzen Videos um die Multitasking Funktionen des Surface 3 Touchscreens und die erweiterbare Hardware, im Vergleich dazu sehen wir jeweils das MacBook Air, welches die genannte Funktion entweder gar nicht oder nur eingeschränkt unterstützt.

 

Im ersten Werbespot mit dem Titel “Crowded” wird die Doppelfunktionalität des Surface Pro 3 als Laptop und Tablet vorgestellt. Zwar hätte das Surface Pro 3 nicht die Prozessor-Power wie das MacBook Air mit seinem Intel i5, dafür aber einen gleichwertigen Prozessor, der für Anwendungen wie Microsoft Office, Photoshop, Stifteingabe und Touchscreen-Unterstützung ausreiche.

Der zweite Werbespot dreht sich um den Vergleich von Speicher und Arbeitsspeicher. Nochmals geht Microsoft hier explizit auf den Touchscreen des Surface Pro 3, die Stifteingabe und die abnehmbare Tastatur ein, während das MacBook Air zusätzlich gezeigt wird, das keines dieser Funktionen unterstützt.

Im dritten Werbespot sehen wir schließlich eine Vollversion von Adobe Photoshop auf dem Surface Pro 3, womit Microsoft nochmals die Möglichkeiten demonstriert, das Gerät als Laptop und Tablet zu nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SonicWeb Radio in Version 2.0 erschienen

Seit etwas mehr als einem Jahr gibt es SonicWeb Radio für den Mac. Der Radio-Player mit eingebautem Rekorder und Playlistverwaltung geht jetzt in Version 2.0 an den Start. Der Autor, Patrick Dehne, hat einiges an den Funktionen geschraubt und spediert der App neben einem neuen Logo auch ein verbessertes Interface und ein absolutes Killerfeature.

Was genau SonicWeb Radio ausmacht, haben wir in einem Artikel zum Release für den Mac im letzten Jahr geschrieben. Die App nimmt...

SonicWeb Radio in Version 2.0 erschienen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple hebt Beats by Dr. Dre im Online-Shop besonders hervor

Im Zuge der kürzlich abgeschlossenen Übernahme der beiden Unternehmen Beats Electronics und Beats Music hat Apple nun damit begonnen, die angebotenen Audio-Produkte, die unter dem Label Beats by Dr. Dre vertrieben werden, im eigenen Online-Store besonders hervorzuheben. Dabei finden sich die Artikel schon seit langer Zeit in den Regalen der virtuellen und echten Apple-Läden, wurden aber bisher nur in den jeweiligen Produktkategorien gelistet, zum Beispiel unter Kopfhörer.

Ab...

Apple hebt Beats by Dr. Dre im Online-Shop besonders hervor
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Konzepte zeigen Unboxing sowie Präsentation im Apple Store

In exakt vier Wochen werden vermutlich die meisten Antworten rund um das iPhone 6 kennen. Aktuellen Gerüchten zufolge wird Apple das iPhone 6 in 28 Tagen am 09. September im Rahmen einer Keynote vorstellen. Bis dahin müssen wir uns noch mit Gerüchten, Komponenten, Renderings, Konzepten etc. über Wasser halten.

iphone6_render1

Es ist schon interessant, wie intensiv sich manche Designer im Vorfeld einer neuen iPhone Generation Gedanken zu dem zukünftigen Smartphone machen. Einer davon ist Martin Hajek. Dieser hat sich jüngst damit beschäftigt, mit welcher Verpackung Apple das iPhone 6 versehen und wie sich das iPhone 6 im Apple Store schlagen könnte.

Unserer Meinung nach, sind dabei interessante Konzepte entstanden, die Lust auf mehr machen. Das iPhone 6 hinterlässt einen guten Eindruck. Wenn es nach uns ginge, so könnte Apple das Gerät so oder so ähnlich auf den Markt bringen. Die Verpackung ähnelt dabei ein Stück weit dem Pendant beim iPod touch.

iphone6_konzept_Store2 iphone6_konzept_Store3 iphone6_konzept_Store1 iphone6_render2 iphone6_render3 iphone6_render4

Die Darstellung im Apple Store bringt keine großen Überraschungen mit sich. Apple wird das Gerät neben einem iPad positionieren, auf dem weiterführende Informationen zum iPhone 6 angeschlagen werden. Von uns aus,  kann es losgehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4Video MTS Converter

4Video MTS Converter ist ein professioneller Video Converter, welcher MTS/M2TS/TS Videos in andere gängige Video-Formate wie MP4, MOV, M4V, AVI, WMV, FLV usw. konvertieren kann. Außerdem bietet er auch leistungsstarke Bearbeitungsfunktionen, inkl. Effekt, Schneiden, Zuschneiden, Wasserzeichen, Zusammenfügen etc. Damit können Sie Ausgabe-Video nach Belieben personalisieren.

Haupteigenschaften:
1. 4Video MTS Converter können MTS in MOV, MTS in AVI, MTS in MP4 und andere verschiedene Video-Formate konvertieren. Ebenfalls können Sie Audios von MTS-Dateien extrahieren und zu Ihrem benötigten Audio-Format wie MP3, AAV, AIFF, M4A usw. umwandeln.

2. Mit diesem Converter können Sie mehrere Videoclips in einer Datei zusammenfügen, Teil eines Videos umwandeln, Video Länge schneiden und Bildgröße zuschneidne.

3. Sie können auch unerwünschte schwarze Balken vom Video entfernen.

4. Es ermöglicht Ihnen, den Videoeffekt durch Einstellung von Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbton und Lautstärke zu verschönern.

5. Außerdem ermöglicht es Ihnen, Ihre Lieblings-Text-und Bild als Wasserzeichen für die Ausgabe Video hinzuzufügen.

6. Sie sind in der Lage, die Ausgabedateien auf irgendeinem tragbaren Gerät wie iPhone 5s/5c, iPhone 5, iPad Air und iPod touch usw. zu genießen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

neue Bilder der iPhone 6 Rückseite!

Sony Dickson hat bei Twitter neue Bilder veröffentlicht, die angeblich die Rückseite des iPhone 6 zeigen sollen. Gut vorstellbar ist aber auch, dass es sich hierbei um einen Prototypen handelt, da die beiden Balken sehr unästhetisch wirken.  Heute gab es schon einige Infos zum neuen iPhone 6, zum Beispiel wie ihr euch das neue Modell […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV Aktion – Die Schweizer gehen leer aus.

Apple TV Aktion

Apple startet in Amerika, wie aber auch in Deutschland, eine Aktion. Wer die Apple TV Box für 99 US-Dollar, bzw. 99 Euro kauft, der bekommt einen iTunes Gutschein im Wert von USD 25.-, respektive EUR 25.-! Wer jetzt gehofft hat, dass das auch für die Schweiz gilt, den muss ich enttäuschen. Auch Stunden nach der Ankündigungen der Aktionen, ist im Schweizer Apple Online Store nichts zu entdecken... Schade. Entweder haben die Schweizer schon genug Apple TV Boxen gekauft, im Vergleich zu USA und Deutschland, oder aber man bietet die Box nicht vergünstigt an, weil hier auch noch nicht das volle Inhaltsprogramm, wie beispielsweise Serien, vorhanden sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Bericht zur Vielfältigkeit der Mitarbeiter (Update: Video)

Vor rund einem Monat gab Apple CEO Tim Cook im Rahmen der Sun Valley Konferenz zu verstehen, dass sein Unternehmen in Kürze die Vielfältigkeit der Mitarbeiter näher aufschlüsseln wird. Einen Termin für die Auflistung gab Cook jedoch nicht.

apple_diversity

Am heutigen Tag hat Apple die passende Webseite geschaltet und schlüsselt die Mitarbeiter in den USA und zum Teil weltweit etwas intensiver auf. Dabei macht Apple mehrfach darauf aufmerksam, dass das Unternehmen stolz auf die Vielfältigkeit und die vielen individuellen Charaktere ist. In einem offenen Brief von Cook heißt es

At Apple, our 98,000 employees share a passion for products that change people’s lives, and from the very earliest days we have known that diversity is critical to our success. We believe deeply that inclusion inspires innovation.

70 Prozent der weltweiten Belegschaft sind Männer, 30 Prozent dementsprechend Frauen. Blickt man auf den technischen Bereich, so schlägt das Pendel etwas deutlicher in Richtung der Männer aus. In diesem Bereich arbeiten 80 Prozent Männer. Im nicht-technischen Bereich sind es nur 65 Prozent Männer und 35 Prozent Frauen. Blickt man auf die Führungspositionen, so werden 72 Prozent von Männern bekleidet. Die restlichen 28 Prozent gehen somit an Frauen.

In den USA sind 55 Prozent der Apple Belegschaft „Weiße“, 15 Prozent der Apple Mitarbeiter sind Asiaten, Hispano-Amerikaner kommen auf 11 Prozent und „Schwarze“ auf 7 Prozent.

Update 13.08.2014

Mittlerweile hat Apple auch das zugehörige Video im hauseigenen YouTube-Kanal geschaltet. Die Anfang dieses Jahres als Personalchefin zu Apple gewechselte Denise Young-Smith (Apple VP Human Resources) kommentiert das Video

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-Messenger Umstellung empört Nutzer

13.04.16-Facebook_Logo

Facebook hat sich mit seiner Umstellung bezüglich des Messengers ins Kreuzfeuer der Kritik vieler User begeben. Man hätte wissen müssen, dass eine Einstellung des Messengeres in der normalen Facebook-App zu großen Problemen führen kann und dies ist nun auch passiert. Viele Nutzer sehen es nicht ein, eine weitere App von Facebook zu installieren, um weiterhin über das soziale Netzwerk Nachrichten zu verschicken. Viele Nutzer wandern zu WhatsApp ab, was dem Unternehmen wahrscheinlich nur recht ist.

Prinzipiell können sich einige Experten vorstellen, dass Facebook genau mit diesem Gedanken spielt, um alle Nutzer direkt auf den neuen Messenger zu bringen, oder die Nutzer zu vereinheitlichen. Es steht auch im Raum, dass Facebook die Messenger irgendwann zusammenführen möchte, um die Wartung zu vereinfachen. Sollte dies passieren, würde Facebook gut 1,1 Milliarden Nutzer über eine App verwalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple spendiert 25 Euro iTunes-Guthaben beim Kauf eines Apple TV

Erst kürzlich senkte Apple den Preis des Apple TV auf 99 Euro, jetzt gibt es beim Kauf auch noch als Zugabe 25 Euro Guthaben für den iTunes bzw. App Store (Store: (Url: http://prf.hn/click/camref:ihYr/pubref:140812festival/destination:http://store.apple.com/de/buy-appletv/appletv )). Der Rabatt erfolgt anlässlich des achten iTunes Festivals in London, bei dem die Konzerte zahlreicher namhafter ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Gnomeo & Juliet

Gnomeo & Juliet
Kelly Asbury

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 11,99 €

Genre: Familie & Kinder

© 2011 Buena Vista Home Entertainment

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es neun weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Winnie PuuhSpider-Man The New WorldDie LibellePale Rider - Der namenlose ReiterVergebungFinal CallLast NightDer Börsen-Crash
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Goat Simulator, GoodReader und mehr aus dem Store

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

Real Racing 3 mit zwei neuen Wagen.

EA hat Real Racing 3 heute mit zwei neuen Wagen ausgestattet: Der Audi R8 V10 Spyder und der Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse. Außerdem gibt es eine frische Speedrush TV-Challenge, in der ihr Stunts für einen Werbespot fahren müsst.
Real Racing 3
Preis: Kostenlos

Beats gehört zu den Apple-Apps.

Wer sein neues iPhone oder iPad einrichtet, der wird beim ersten Start des App Store nun nicht nur von den bisher bekannten Apple-Apps begrüßt, sondern auch von Beats Music. Hier unser Bericht dazu.

Goat Simulator für iOS geplant.

Luna wird professioneller.

Luna ist ein kostenloser Taschenrechner für iOS. Über ein jetzt ausgegebenes Update haben die Entwickler eine optionale In-App Erweiterung hinzugefügt, die wissenschaftliche Funktionen mit bringt.

App-Tipp des Tages: GoodReader 4.

Zwar dürfte GoodReader 4 kein unbeschriebenes Blatt mehr sein. Angesichts der heutigen Reduzierung des massiven Dokumente-Managers für iPhone und iPad ernennen wir das Programm zum App-Tipp des Tages. Statt 5,99 Euro werden nur 2,69 Euro fällig.
GoodReader 4
Preis: 2,69 €

iOS Rabatte

Produktivität: “All-In-Notizen” (iPhone) kostet statt 3,59 Euro heute 1,79 Euro. Die Notizen können mit Bildern, Texten oder Ton-Aufnahmen versehen und in Kategorien geordnet werden.
all-in Notizen
Preis: 3,59 €
Fotografie: Die iOS-App “LensFlare” (Universal) gibts heute für noppes! Ihr spart: €1.79. Ihr erhaltet darin zahlreiche Texturen, Filter und vor allem tolle Lichteffekte.
LensFlare
Preis: 1,79 €
Dienstprogramme: “Geofency” (iPhone) checkt euch – egal wo ihr seid – automatisch ein, misst eure Aufenthaltsdauer und checkt wieder aus. So könnt ihr die Zeit automatisiert erfassen – für 99ct statt 1,99 €. Produktivität: Bei “Documents To Go” (Universal) spart ihr €8.99. Die App ist gratis, aber mit In-App-Käufen. Darin könnt ihr Office-Dateien bearbeiten, erstellen und anzeigen lassen. Produktivität: “IdeaPlaces” (iPhone) ist um €3.59 vergünstigt und dadurch kostenfrei. Die App verbindet Notizen mit Orten und lässt euch so jederzeit nachverfolgen, wo ihr was vermerkt habt. Reisen: “Navigon Europe” (Universal) ist eine der besten Navigations-Apps fürs iPhone und iPad, aber auch ein wenig teurer, als die meist billigt Konkurrenz von zum Beispiel Skobbler. Da kommt das Angebot (von 89c99 € auf 59,99 € runter) willkommen.
NAVIGON Europe
Preis: 59,99 €
Healthcare & Fitness: “Sworkit Pro” (Universal) könnt ihr kostenlos laden! Ihr spart €3.59. Das Programm bietet ein zufällig zusammengestelltes Zirkeltraining aus verschiedenen Kategorien.
Sworkit Pro
Preis: Kostenlos
Spiele: “Sliding Sam HD” (iPad) ist zurzeit kostenlos! Vorher: €1.79. Darin steuert ihr einen Pinguin, der Level für Level über Rampen rutscht und jeweils drei Sterne einsammeln muss.
Sliding Sam HD
Preis: Kostenlos
Dienstprogramme: “USB Disk Pro – The File…” (iPhone) ist für kurze Zeit geschenkt! Vorher: 89 Cent. USB Disk Pro ermöglicht das Speichern und Anzeigen von Dokumenten auf Ihrem iPhone/iPod.

App-Rabatte für den Mac

Erfreulicher Rabatt bei “Word Air – for Microsoft…”, für die ihr heute lediglich €8.99 hinlegen müsst. Zuvor waren €13.99 zu zahlen. “Kingdom Tales (Full)” gerade verbilligt: Die App kostet €3.59 statt €5.99.
Kingdom Tales (Full)
Preis: 3,59 €
“Filtromatic” – auf jeden Fall einen Blick wert, zumal sie heute nichts verlangt. Vorher lag der Preis bei €2.69.
Filtromatic
Preis: 1,79 €
Auch die Mac App “ARTReader” erfreut sich einer Reduzierung von €4.49 auf €1.79.
ARTReader
Preis: 1,79 €
Für die Mac-App “Chinese Chess – Online Game…” zahlt ihr jetzt nichts und spart dabei auch noch €1.79. “4Video MTS Converter” ist mal eben gratis statt der sonst fälligen €17.99.
4Video MTS Converter
Preis: Kostenlos
Einmal kostenlos zum Mitnehmen: “Focus Timer” heute von €2.69 gesenkt.
Focus Timer
Preis: 2,69 €
“Aiseesoft DVD Ripper Lite” – auf jeden Fall einen Blick wert, zumal sie heute nichts verlangt. Vorher lag der Preis bei €8.99.
Aiseesoft DVD Ripper Lite
Preis: Kostenlos
“Quick Paint” gibts im Mac App Store für lau! Die €5.99 sind geschenkt.
Quick Paint
Preis: 5,99 €
Bei “Photo Effect Studio Pro –…” wurde an der Preisschraube gedreht: €5.99 statt €13.99. €1.79 kostet “Folder Tidy” zur Stunde. Vorher: €6.99.
Folder Tidy
Preis: 1,79 €
Nur für Sparfüchse: “English and Ladders” um €1.79 reduziert. Die App ist gerade gratis.
English and Ladders
Preis: 1,79 €
Rabatt bei “4Video DVD Creator”. €22.99 war mal. Heute: €17.99.
4Video DVD Creator
Preis: 17,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bewirbt Beats-App bei iOS-Neukunden

Auch wenn Apple bereits Ende Mai die Übernahme von Beats Electronics und Beats Music angekündigt hat, ist der Deal erst vor wenigen Tagen nach Zustimmung der Kartellbehörden offiziell über die Bühne gegangen. Apple und Beats wachsen langsam zusammen, nachdem man sich gegenseitig auf den jeweiligen Webseiten begrüßt hat, führen die Links von der Beats-Webseite beim Kauf eines Produktes in den Apple Online Store. Zudem hat Apple eine eigene Apple Store Rubrik für Beats by Dr. Dre geschaltet.

beats_ios_neukunden

Nachdem wir ein wenig ausgeholt haben, zurück zum eigentlichen Thema und zur Überschrift. Seit geraumer Zeit bewirbt Apple bei iOS-Neukunden (und nach einer frischen iOS-Neuinstallation) die hauseigenen Apps, wenn diese den App Store erstmalig aufrufen. So werden Anwender beispielsweise auf Pages, Numbers, Keynote, GarageBand, Find my iPhone, Find My Friends aufmerksam gemacht.

Ab sofort finden Anwender in den USA eine weitere App neben den klassischen Apple Apps in der Übersicht vor. Beats Music wird mit den Worten „Listen to music that´s always right for you“ ebenso prominent beworben. Anwender können die Apps wahlweise einzeln oder in ihrer Gesamtheit installieren.

Bei Beats Music handelt es sich um einen Music-Streaming-Service, für den Kunden 9,99 Dollar berappen müssen. Dafür erhalten sie genau wie bei Spotify vollen Zugriff auf den Musik-Katalog. Wir sind gespannt, in welche Richtung sich Apples Musik-Engagement weiter entwickelt und wie Apple das kostenlose iTunes Radio und das kostenpflichtige Beats Music parallel weiter betreiben wird. Spannend ist auch, wann die Services endlich Deutschland erreichen. Darüberhinaus gibt es noch den iTunes Store, in dem Anwender Musik kaufen können. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shazam RED: Support für Wohltätigkeits-App des Musikerkennungs-Dienstes wird eingestellt

Um zu erfahren, welche Titel gerade im Radio laufen, empfiehlt sich ein Service wie SoundHound oder auch Shazam. Die Shazam RED-Version wurde nun eingestampft.

ShazamNeben der bekannten Shazam Encore-App hat der Anbieter vor einiger Zeit auch eine spezielle Version, Shazam RED, veröffentlicht, die 20 Prozent ihrer Einnahmen für den Kampf gegen AIDS in Afrika spendet. Shazam RED hatte den gleichen Funktionsumfang wie Shazam Encore, verfügte aber zusätzlich über eine Rubrik, in der man Informationen zu aktuellen Projekten und veröffentlichte (product)RED-Produkte finden konnte. Als prominentestes Beispiel der Reihe ist sicherlich der iPod Nano zu sehen, der in vielen Generationen auch in einer roten (product)RED-Variante auf den Markt gebracht wurde.

Da die Veröffentlichung von Shazam RED mittlerweile auch schon knapp 5 Jahre her ist, hat man sich dazu entschlossen, den Support für die Wohltätigkeits-App einzustellen. Im deutschen App Store ist die Applikation schon jetzt nicht mehr erhältlich. Im Laufe der Jahre wurden mehr als 500.000 USD für den Kampf gegen AIDS/HIV eingesammelt, die laut Info-Page der (RED)-Organisation „für 1,25 Millionen Tage lebensrettende Medizin bereitgestellt werden kann. Obwohl die Partnerschaft mit (RED) auch in Zukunft bestehen bleibt, wird der Support für die Shazam RED-App am 7. August eingestellt.“

Den Nutzern der roten Shazam-Variante bietet man allerdings an, bereits vorhandene Informationen wie Shazam Tags sowie eine komplett werbefreie Nutzung in die Shazam Encore-App transferieren zu können. Dabei soll man wie folgt vorgehen:

  1. Versichern, dass die aktuellste Version der Shazam RED-App auf dem Gerät installiert ist
  2. Download der Shazam Haupt-App aus dem Store
  3. Öffnen der heruntergeladenen App
  4. Antippen von „Transferiere meine Shazam Tags“
  5. „Update“ antippen und warten, bis der Vorgang abgeschlossen ist

Wichtig zu wissen ist, dass die Shazam RED-App nicht eher gelöscht werden darf, bis der Installationsprozess wie unter Punkt 5 beschrieben abgeschlossen worden ist.

Nach dieser Übertragung kann man die Shazam-App ohne Einschränkungen und mit Werbefreiheit weiter nutzen. Käufer der Shazam RED-App werden auf diese Art und Weise nicht benachteiligt und können den Dienst wie gewohnt – nur in einem anderen Gewand und mit andersfarbigem Icon – problemlos anwenden. Wer nicht zu Shazam Encore (App Store-Link) greifen will, findet auch die gute Alternative SoundHound ∞ (App Store-Link), die auch auf meinen iDevices installiert ist, im deutschen App Store.

Der Artikel Shazam RED: Support für Wohltätigkeits-App des Musikerkennungs-Dienstes wird eingestellt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DayZ für die PS4 und 10 Millionen verkaufte PS4

sony ps4 playstation 4 shutterstock_137202191

Auf dem Gamescom Live Event von Sony hat man bekanntgegeben, dass die Playstation 4 10 Millionen verkauft wurde. Darüber hinaus wurde bekannt, dass der Openworld-Titel “DayZ” auch auf der PS4 spielbar sei.

10 Millionen verkaufte PS4

Seit Sony die Playstation 4 Ende November auch in Europa zum Verkauf anbot, hat sich die Spielekonsole satte 10 Millionen Mal verkauft. Oder mit anderen Worten: In den letzen drei Monaten 3 Millionen mal verkauft. Denn erst im April twitterte man den Milestone von 7 Millionen verkauften Geräten.

Offenbar hält der Hype um die PS4 auch weiterhin an. Vergleichbare Zahlen aus Redmond aka Microsoft sind nicht bekannt.  Experten vermuten, jedoch schwächere Zahlen.

DayZ wird auf der Playstation 4 verfügbar sein

Darüber hinaus hat man auch bekanntgegeben, dass der Openworld-Titel “DayZ” von den Entwicklern Bohemia Interactive auch auf die Playstation 4 portiert werden wird. Ein genaues Datum ist allerdings noch unbekannt. Ebenfalls unklar ist, ob PS4 Spieler gegen PC Spieler zocken werden können. Hoffnung gibt es aber von einem leitenden Entwickler, dieser sprach von einem “cross-platform renderer” auf der PS4.

DayZ ist ein Openworld-Titel für den PC, welcher ursprünglich aus einer Arma II Mod entstand. In dem Game müssen Spieler um gegen anderen Spieler antreten und sich gegen Zombies beweisen. Dabei können Gegenstände gesammelt werden. Derzeit befindet sich das Spiel noch im Alpha-Modus, wurde aber bereits millionenfach verkauft. Bis zum Release soll es auch noch Vehikel und Barrikaden geben.

Playstation TV: Ab dem 14. November in Europa

Playstation TV wird in Europa ab dem 14. November zum Verkauf bereitstehen. Im Bundle mit drei Spielen, wird die PS TV dann für 99€ erhältlich sein.

Playstation TV (in Japan unter dem Titel Vita TV bekannt), ist eine Microkonsole. Damit lassen sich Spiele von einer Playstation Portable,  Playstation One oder einer Playstation Vita auf Fernseher streamen.

[viavia, via]

Der Beitrag DayZ für die PS4 und 10 Millionen verkaufte PS4 erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sprechen Sie mit der Welt HD – Englisch, Chinesisch, Kantonesisch, Japanisch, Koreanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Griechisch, Thai, Vietnamesisch und Tschechisch

(Real Sprachführer) Interpretieren innerhalb 2 beliebigen Sprachen aus 13 Sprachen (Englisch, Chinesisch, Kantonesisch, Japanisch, Koreanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Griechisch, Thai, Vietnamesisch und Tschechisch)

** Weitgehend inklusive aller Dialoge während der Reise im Ausland (z. B. Anzahl, Zeit, Wetter, Verkehr, Unterkunft, Kommunikation, Sightseeing, Shopping, Gruß Menschen, Unterhaltung, Essen & Trinken, Notfall und Gesundheit)

** Alle Dialoge mit realen Person äußert Aufzeichnungen, zusammen mit den gedruckten Worte. Sie können einfach die Worte, um zu zeigen, wenn jemand Sie benötigt.

** Parkour Lab ist einer der führenden Studio mit Schwerpunkt auf professionelle Reise-App. Wir haben mehr als 200 Reise-App im Apple Store und sind immer Top-Ranking. Wir kennen die Bedürfnisse der Reisenden, und wir hoffen, mehr Komfort bringen, wenn Sie um die Welt reisen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Godus: Kontroverse Meinungen zu Peter Molyneux’ neuer Göttersimulation

iconGodus ist eine neu für iOS erschienene Aufbausimulation aus der Feder von Peter Molyneux. Dieser gilt seit der Veröffentlichung von Populous als Vater der sogenannten Göttersimulationen. Auch in Godus findet ihr euch in der Rolle des Allmächtigen wieder und habt dafür zu sorgen, dass eure Anhänger sich [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV Käufer erhalten 25 Euro iTunes Karte geschenkt

appletv_25_euro_itunes_karte

Mitte Juni hat Apple nicht nur beim Mac mini sondern auch bei AppleTV an der Preisschraube gedreht. Bei der kleinen schwarzen Medienbox sank der Preis um 10 Euro von 109 Euro auf 99 Euro. Für Diejenigen, für die die Preissenkung nicht ausreichte, hat Apple am heutigen Tag eine neue Aktion gestartet. Alle Kunden, die im Apple Online Store regulär ein AppleTV kaufen, erhalten eine 25 Euro iTunes Karte geschenkt. Es heißt

Beim iTunes Festival in der erste Reihe dabei. Kauf ein Apple TV und schon kannst du alle Konzerte vom iTunes Festival direkt vom Sofa aus miterleben. Und dazu bekommst du noch eine 25 € iTunes Karte – perfekt, um dir die Musik deiner Lieblingskünstler zu kaufen.

Solltet ihr über die Anschaffung von AppleTV nachgedacht haben, so bietet euch Apple ab sofort die passenden Argumente. Kunden, die zwischen dem 12. August 2014 und dem 30. September 2014 ein AppleTV kaufen, erhalten eine 25 Euro iTunes Karte geschenkt. Das Ende der Aktion ist nicht wahllos gewählt. Im kommenden Monat veranstaltet Apple das iTunes Festival London 2014. An 30 Tagen im September werden insgesamt 60 Künstler auf der Bühne stehen. Alle Live-Auftritte werden in HD-Qualität kostenlos auf AppleTV übertragen.

In unseren Augen handelt es sich hierbei um ein attraktives Angebot. Die 25 Euro iTunes Karte könnt ihr zum Kauf von Apps, Musik, Filmen, Büchern etc. im App Store, iTunes Store, Mac App Store und iBookstore einsetzen. (via 9to5Mac)

Hier geht es zur AppleTV Aktion

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wirbt jetzt sogar mit Microsoft

10140-2218-140811-iPad_Productivity-l

Wir haben darüber berichtet, dass Microsoft immer wieder versucht mit netten Werbespots die Konkurrenz aus Cupertino unter den Tisch zu “werben”. Nun hat Apple ein bisschen darauf reagiert und unterstützt sogar Microsoft beim Verkauf seiner neuen Software für das iPad. Damit kann man sehen, wer auf den Kunden sieht und wer sich nur in der Rolle des “Verkäufers” wiederfindet. Apple stellt klar die Vorteile des iPads in den Vordergrund auch wenn man ein Produkt der Konkurrenz bewerben muss.

Doch Apple macht dies aus gutem Grund, da Microsoft Office für das iPad immer beliebter wird, Apple wahrscheinlich so oder so 30 Prozent mit den Apps verdient. Vielleicht ist dies ein intelligenter Streich gegen die Werbekampagne von Microsoft selbst, wo Apple versucht, das Unternehmen mit seinen eigenen Waffen zu schlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Angestellte: 55 % weiß und 70 % Männer

Apple hat begonnen, Daten über die ethnischen Zugehörigkeiten von Angestellten zu veröffentlichen.

So sind weltweit 70 Prozent aller Mitarbeiter männlich. In den USA ist der Großteil weiß mit 55 Prozent, gefolgt von 15 Prozent Asiaten, 11 Prozent Spanisch und 7 Prozent schwarz. Die restlichen Angestellten gehören anderen Gruppen an. Im nicht-technischen Bereich findet sich mit 35 Prozent der größte Anteil an Frauen.

Apple Diversity Bild

Platz zwei geht an Führungspositionen mit 28 Prozent Frauen und im technischen Bereich sind gerade einmal 20 Prozent weiblich. Auf einer eigens eingerichteten Sonderseite könnt Ihr alle Daten detailliert nachlesen.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (12.8.)

Für iOS finden sich am heutigen Dienstag, 12. August, wieder interessante Game-Rabatte, die sich wirklich lohnen.


Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Multiball Pinball Multiball Pinball
(49)
0,89 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Monster Pinball Monster Pinball
(271)
0,89 € Gratis (iPhone, 10 MB)
Knockball Knockball
(71)
0,89 € Gratis (uni, 17 MB)
Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier
(2020)
1,79 € Gratis (uni, 41 MB)
Battle Dungeon: Risen
(6)
1,79 € 0,89 € (uni, 157 MB)
Vergessene Orte - Verloren Zirkus HD Vergessene Orte - Verloren Zirkus HD
(43)
4,49 € 2,69 € (uni, 174 MB)
Ridge Racer Slipstream Ridge Racer Slipstream
(231)
2,69 € Gratis (uni, 575 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
(7)
1,79 € Gratis (iPad, 12 MB)
Alien March Alien March
(33)
0,89 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Rebirth of Fortune 2 Rebirth of Fortune 2
(147)
2,69 € Gratis (uni, 213 MB)
Defense of Fortune: The Savior
(24)
0,89 € Gratis (iPhone, 52 MB)
Defense of Fortune HD Defense of Fortune HD
(15)
0,89 € Gratis (iPad, 62 MB)
MicroCells MicroCells
(20)
0,89 € Gratis (uni, 11 MB)
Pocket Avenger Pocket Avenger
(13)
0,89 € Gratis (uni, 67 MB)
Big Bad Sudoku Book Big Bad Sudoku Book
(231)
1,79 € Gratis (uni, 48 MB)
Bubble Annihilator HD Bubble Annihilator HD
(12)
0,99 € Gratis (iPad, 6 MB)
Cafeteria Nipponica Cafeteria Nipponica
(73)
3,59 € 0,89 € (uni, 11 MB)
Ninja Village Ninja Village
(13)
4,49 € 1,79 € (uni, 11 MB)
Skulls of the Shogun Skulls of the Shogun
(42)
4,49 € 2,69 € (uni, 197 MB)
schweres Schwert (HEAVY sword) schweres Schwert (HEAVY sword)
(278)
0,89 € Gratis (uni, 41 MB)
Fingle Fingle
(95)
2,69 € 1,79 € (iPad, 38 MB)
Bounden Bounden
Keine Bewertungen
3,59 € 2,69 € (iPhone, 40 MB)

[appbox appstore 887836495 alt1,79 infouni name:Dead_Bunker_II

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter testet Videowerbung in Beta-Anwendung

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat ein neues Feature in der Beta-Phase. Dieses bezieht sich auf die Werbeanzeigen und bietet die Möglichkeit, kleine Videos in den Stream der Nutzer einzubinden – dem Werbetreibenden entstehen dabei allerdings nur Kosten, wenn der jeweilige Nutzer das Video aktiv abspielt.

1407862850 Twitter testet Videowerbung in Beta Anwendung

Mit der neuen Werbemöglichkeit geht Twitter einen weiteren Weg zur Monetarisierung des seit 2007 bestehenden Mikrobloggingdienstes. Video-Werbung soll dem Nutzer demnach innerhalb der Timeline Werbespots eingespielt werden. Die neue Funktion ist vorerst nur in der Beta-App verfügbar und arbeitet nach einem neuartigen Prinzip: Dem Werbetreibenden werden nur Kosten berechnet, wenn ein Nutzer das Video aktiv per Klick auf „Play“ startet.

Bereits zu Beginn des Jahres hatte Twitter mit den „Video Cards“ eine Werbemöglichkeit für Video-Inhalte getestet. Im Beta-Test folgen darauf nun die Promoted Video Ads. Beim Test der Video Cards war aufgefallen, dass die Tweets, die Videos enthalten, mehr Views generieren und eine größere Reichweite aufbauen.

Twitter kündigte an, man wolle mit der neuen Option mehr Videos in die Timelines der Nutzer bringen und Twitter auf diese Weise abwechslungsreicher gestalten (via TheNextWeb)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12.8.)

Auch am heutigen Dienstag, 12. August, bündeln wir wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

aTimeLogger 2 aTimeLogger 2
(48)
2,69 € 0,89 € (uni, 13 MB)
Double Browser Pro for iOS 7 Double Browser Pro for iOS 7
(34)
0,99 € Gratis (iPhone, 0.6 MB)
KentScan-QR Code Reader and Generator KentScan-QR Code Reader and Generator
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPhone, 2.1 MB)
Part Tracker Part Tracker
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 27 MB)
GoodReader 4 GoodReader 4
(607)
5,99 € 2,69 € (uni, 39 MB)
AirDisk Pro - Wireless Flash Drive AirDisk Pro - Wireless Flash Drive
(212)
1,79 € 0,89 € (uni, 20 MB)
Direct Me To Direct Me To
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 9.6 MB)
Budget with Back in Black Budget with Back in Black
(23)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 11 MB)
NAVIGON EU 10 NAVIGON EU 10
(2429)
74,99 € 49,99 € (uni, 48 MB)
NAVIGON Europe NAVIGON Europe
(14541)
89,99 € 59,99 € (uni, 48 MB)
Dirty Kitchen Timer HD Dirty Kitchen Timer HD
Keine Bewertungen
2,99 € 0,89 € (iPad, 23 MB)
iCarConnect - the best on-board computer for your car iCarConnect - the best on-board computer for your car
(19)
2,69 € Gratis (iPhone, 45 MB)
iCarConnect HD - the best on-board computer for your car iCarConnect HD - the best on-board computer for your car
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (iPad, 89 MB)
KenTalks- Text to Voice with Translator KenTalks- Text to Voice with Translator
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (uni, 17 MB)
Pickle - Smart Clipper (WEB IMAGE, GIF & SCREENSHOT) for iPad Pickle - Smart Clipper (WEB IMAGE, GIF & SCREENSHOT) for iPad
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPad, 11 MB)
Sworkit Pro Sworkit Pro
(126)
3,529 € Gratis (uni, 60 MB)
Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren
(1911)
4,99 € 2,69 € (iPad, 19 MB)

Musik

Paper Piano Paper Piano
(10)
0,99 € Gratis (iPhone, 14 MB)
Cross DJ Cross DJ
(76)
6,99 € 3,59 € (uni, 37 MB)
NodeBeat NodeBeat
(346)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 8.9 MB)

Foto/Video

Instaflash Pro Instaflash Pro
Keine Bewertungen
4,49 € 0,89 € (uni, 9.4 MB)
BubbleFrame BubbleFrame
(25)
1,79 € Gratis (uni, 70 MB)
Photostein Photostein
(11)
4,49 € 0,89 € (uni, 9.1 MB)
Postale Postale
(69)
1,79 € Gratis (uni, 30 MB)
KentScan-QR Code Reader and Generator KentScan-QR Code Reader and Generator
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (iPhone, 2.1 MB)

Kinder

GeoFlug Europa - Spaß am Lernen der europäischen Geografie GeoFlug Europa - Spaß am Lernen der europäischen Geografie
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (uni, 28 MB)
GeoFlug USA HD: Spaß am Lernen der amerikanischen Geographie
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (iPad, 34 MB)
Turn And Learn — Wörter mit Vergnügen Turn And Learn — Wörter mit Vergnügen
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (uni, 85 MB)
Monki Animal Builder Monki Animal Builder
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (uni, 48 MB)
Dr. Pandas Haus Dr. Pandas Haus
(50)
2,69 € Gratis (uni, 108 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB Disk Pro: Dateimanager mit Anbindung an Dropbox und Co. derzeit gratis erhältlich

Wer auf der Suche nach einem übergreifenden Datei-Manager auf dem iPhone ist, sollte sich die momentan kostenlose App USB Disk Pro nicht entgehen lassen.

USB Disk Pro 1 USB Disk Pro 2 USB Disk Pro 3 USB Disk Pro 4

Wer kennt das nicht? Da nutzt man Online-Speicher-Dienste wie Dropbox, Google Drive und die iCloud, hat zuhause noch einen eigenen Server, beispielsweise eine Synology DiskStation, ist bei Evernote aktiv und sammelt geschossene Fotos in der iPhone-eigenen Fotobibliothek – wer soll denn da noch den Überblick behalten? Diesem Problem widmet sich USB Disk Pro (App Store-Link), das nur heute noch gratis aus dem deutschen App Store downloadbar ist. Sonst wird für die Anwendung zwischen 89 Cent und 2,69 Euro fällig.

Die App für iPhone und iPod Touch sieht sich als übergreifende Lösung, um Zugriff auf eigene Daten zu bekommen. Auch wenn der Titel von USB Disk Pro vermuten lässt, dass eine USB-Speicherlösung involviert ist, dreht sich die Vorgehensweise der Anwendung einzig und allein um lokale und cloudbasierte Inhalte. Herunterladen lässt sich USB Disk Pro auf alle iDevices, die neben 21 MB an Speicherplatz auch mindestens iOS 5.0 oder neuer installiert haben.

In einem übersichtlichen und komplett in deutscher Sprache verfügbaren Hauptmenü bekommt man gleich die Möglichkeiten von USB Disk Pro präsentiert: Unter anderem lassen sich Dateien aus der lokalen Fotobibliothek, aus der iCloud, von Dropbox, Google Drive, SkyDrive, Box und Evernote einsehen, zudem können WebDAV-, ftp- und www-Server für den Zugriff konfiguriert werden.

Auch bei der Anzeige und dem Management von vorhandenen Dateien zeigt sich USB Disk Pro vielseitig: Unterstützt werden neben pdf- und komprimierten Formaten wie zip und rar auch MS Office- und iWork-Dokumente, Bilder (z.B. jpg, png, gif), eBooks (z.B. pdf, html, txt), Comics (z.B. cbr, cbz, pdf), Audio-Files (z.B. mp4, m4a, wav) und Videodateien (z.B. m4v, mov, avi).

Ein integrierter Webbrowser, das Abspielen von Audio-Inhalten im Hintergrund, das Verschieben, Löschen und Kopieren von Dateien, eine Übertragung per WLAN, Diashows, ein optionaler Sperrcode und das Verschlüsseln und Schützen von Dateien sind nur einige der weiteren Features von USB Disk Pro. Insgesamt bekommt man also zum Nulltarif ein nützliches kleines Helferlein, das im besten Fall sogar gleich mehrere andere Apps ersetzen kann.

Lediglich bei der Einrichtung meiner Synology wurde ich mit kleinen Unzulänglichkeiten konfrontiert: Die App wurde extrem langsam und fror für einige Zeit ein, bevor ich mit dem Prozedere fortfahren konnte. Nichts desto trotz zeigt sich USB Disk Pro als brauchbare Hilfe, wenn es darum geht, Dateien von unterschiedlichen Diensten anzuzeigen und zu verwalten – nur eine iPad-optimierte Applikation fehlt noch zum perfekten Glück. Wie immer gilt: Wie lange die App noch gratis angeboten wird, können auch wir nicht sagen – bei Interesse sollte man daher schnellstmöglich zuschlagen.

Der Artikel USB Disk Pro: Dateimanager mit Anbindung an Dropbox und Co. derzeit gratis erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Update für Delicious Library; FileMaker-Einsteigerseminare

Update für Delicious Library - die Version 3.2.2 der ab OS X 10.8.3 lauffähigen Katalogisierungssoftware führt Unterstützung für selbst definierte Datenfelder ein und behebt diverse Fehler (Mac-App-Store-Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12.8.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Dienstag, 12.8., natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Folder Tidy Folder Tidy
(74)
6,99 € 1,79 € (1.3 MB)
My Wonderful Days : Daily Journal/Diary
(45)
8,99 € 1,79 € (27 MB)
Type2Phone Type2Phone
(266)
5,99 € 1,79 € (0.7 MB)
Silverlock - Password Manager & Secure Digital Wallet Silverlock - Password Manager & Secure Digital Wallet
Keine Bewertungen
26,99 € 8,99 € (26 MB)
1Password 1Password
(1058)
44,99 € 30,99 € (33 MB)
Due Due
(19)
8,99 € 4,49 € (13 MB)
Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Clear - Aufgaben & Erledigungslisten
(167)
8,99 € 4,99 € (13 MB)

Games

Napoleon: Total War - Gold Edition
(36)
26,99 € 13,99 € (15887 MB)
Empire: Total War - Gold Edition
(101)
35,99 € 17,99 € (12475 MB)
Summer Mahjongg Summer Mahjongg
Keine Bewertungen
5,99 € 3,59 € (51 MB)
Rochard Rochard
(63)
8,99 € 3,59 € (1001 MB)
Sid Meier Sid Meier's Railroads!
(38)
19,99 € 5,49 € (713 MB)

Musik

BeatS (Reggaeton Edition) BeatS (Reggaeton Edition)
Keine Bewertungen
17,99 € 5,49 € (77 MB)
BeatS (Hip-Hop Edition) BeatS (Hip-Hop Edition)
Keine Bewertungen
26,99 € 8,99 € (339 MB)
CoverScout CoverScout
(46)
23,99 € 8,99 € (18 MB)

Foto/Video

Tonality Tonality
(13)
21,99 € 17,99 € (89 MB)
Focus 2 Focus 2
(11)
17,99 € 8,99 € (23 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In memoriam Robin Williams – sein Apple-Werbespot

Die Welt trauert um den Schauspieler Robin Williams. Auch Apple CEO Tim Cook hat zum Thema getweetet.

“Heartbroken by the news of Robin Williams’ passing. He was an incomparable talent and a great human being. Rest in peace”, hieß es in Tim Cooks Tweet.

Robin Williams

Apple und Robin Williams waren durch die Arbeit an einem Werbespot der Reihe “Your Verse” miteinander verbunden. In einem der Spots hatte Robin Williams seinen Monolog aus dem Film “Der Club der toten Dichter” von 1989 noch einmal nachgesprochen. Wir haben den Clip eingebettet und gedenken damit einem großartigen Schauspieler.

Robin Williams Filme im iTunes Store


(YouTube-Direktlink) 

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spekulationen: 12" MacBook mit Retina-Display noch vor Weihnachten?

MBA2014_04

Fertigung soll bereits laufen

Gerüchten zufolge arbeitet Apple schon seit einiger Zeit an völlig neuen MacBook-Air-Modellen mit 12"-Retina-Displays und Intels neuen Broadwell Core-M-Chips. Angeblich wurde beim Auftragsfertiger Quantum bereits mit der Produktion begonnen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noto: Schreiben, wischen, senden. Fertig.

notoDie Zeichen-Applikation Ink startet mit einem leeren, virtuellen Blatt Papier und wartet auf eure Skizzen. Seid ihr fertig mit der schnellen Zeichnung, könnt ihr diese einfach nach oben wischen. Eine Bilddatei des Gemalten ist nun in eurem Foto-Archiv gesichert. Die Notiz Applikationen Note setzt auf ein ähnliches Konzept. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Deal: iPhone 5S + iPad LTE im Bundle, bis zu 450 Euro sparen

Wir möchten euch auf den aktuellen Online-Deal der Deutschen Telekom aufmerksam machen, bei der das Bonner Unternehmen das iPhone 5S mit dem iPad Air (WiFi+LTE) bzw. Retina iPad mini (WiFi-LTE) kombiniert. Denkt ihr derzeit über die Anschaffung eines iPhone 5S und eines iPads nach, dann guckt doch einfach mal auf der Webseite der Telekom vorbei. Das Motto der Telekom lautet „Das mobile Erlebnis im besten Netz. iPhone und iPad ab 100 Euro. Das Rundum-Sorglos-Paket. iPad Air LTE oder iPad mini mit Retina Display LTE inklusive iPhone 5S 16GB und Fullflat-Tarif Nur solange der Vorrat reicht“.

telekom12082014

Für das iPhone 5S im Bundle mit dem Retina iPad mini LTE werden einmalig gerade mal 100 Euro fällig, entscheidet ihr euch für die Kombination aus iPhone 5S und iPad Air LTE, so zahlt ihr einmalig nur 150 Euro. Die Aktion geht geht solange der Vorrat reicht, maximal jedoch bis zum 19.08.2014. Ihr spart im Bundle bis zu 450,95 Euro.

iPhone 5S + iPad Air LTE

Falls eure Entscheidung auf die Kombination aus iPhone 5S und iPad Air fällt, dann erhaltet ihr das iPhone 5S 16GB und könnt zwischen den Farben spacegrau, silber und gold wählen. Das iPad Air wird als 16GB WiFi+LTE Modell in den Farben grau oder silber ausgeliefert. Der einmalige Gerätepreis für das iPhone 5S + iPad Air LTE Bundle beträgt 150 Euro.

iPhone 5S + Retina iPad mini LTE

Fällt eure Wahl auf das Bundle aus iPhone 5S und Retina iPad mini, so erhaltet ihr das iPhone 5S ebenso als 16GB Modell in den Farben gold, silber oder spacegrau. Das iPad mini mit Retina Display wird als 16GB WiFi+LTE-Modell als graues oder silbernes Gerät ausgeliefert. Der einmalige Gerätepreis für diese Kombination beträgt nur 100 Euro.

Telekom Complete Comfort XL

Vom Leistungsumfang kann sich der Telekom Complete Comfort XL sehen lassen. Genau mit diesem kombiniert die Telekom die jeweiligen Bundles. Der Tarif bietet euch eine Telefon-Flat in alle dt. Handynetze, eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz, eine Datenflat (2GB Highspeed-Volumen mit bis zu 100MBit/s, LTE), eine HotSpot-Flat, Internet-Telefonie (VoIP), 4x Travel & Surf Weekpass, 50 Minuten pro Monat im Ausland, Multi-SIM und drei Monate Spotify kostenlos. Inklusive Online-Rabatt zahlt ihr während der Mindestvertragslaufzeit nur 61,95 Euro.

Überblick

  • Telefon Flat
  • SMS Flat
  • Daten Flat mit 2 GB inklusive LTE und bis zu 100 MBit/s
  • HotSpot Flat
  • Internet-Telefonie (VoIP)
  • 4 x Travel & Surf Weekpass
  • 50 Minuten /Monat im Ausland
  • MultiSIM
  • Music Streaming Option 3 Monate kostenlos testen

Beispielrechnung iPhone 5S + iPad Air LTE

  • 24x 61,95 Euro = 1486,8 Euro
  • Anschlussgebühr = 29,95 Euro
  • Bundle: iPhone 5S + iPad Air LTE = 150 Euro
  • Gesamtkosten = 1666,75 Euro

Apple berechnet für das iPhone 5S 16GB ohne Vertragsbindung im Apple Online Store 699 Euro. Für das iPad Air 16GB WiFi+LTE ohne Vertrag werden 599 Euro fällig. Ihr erhaltet somit Hardware im Wert von 1298 Euro. Somit zahlt ihr effektiv für den Telekom Complete Comfort XL nur noch 368,75 Euro während der Mindestvertragslaufzeit bzw. 15,36 Euro pro Monat. Man kann es natürlich auch anders ausdrücken. Ihr finanziert das iPhone 5S + iPad Air für nur 61,95Euro pro Monat und müsst einmalig 150 Euro bezahlen.

Hier geht es zum iPhone 5S + iPad Bundle

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapchat beliebt unter jungen Erwachsenen

Snapchat

Unter jungen Erwachsenen ist Snapchat beliebt. Das geht aus einer Auswertung Comscores hervor. Derzufolge soll Snapchat bei den sozialen Apps für Smartphones im Juni 2014 den dritten Platz belegt haben. Snaptchat ist laut Comscore im Juni 2014 beliebter als Twitter, Pinterest und Google+. Lediglich Facebook und Instagram liegen in der Beliebtheit noch vor Snapchat, wobei Instagram seinen zweiten Platz demnächst abgeben müssen könnte. Snapchat bei jungen Erwachsenen vorn Comscore hat die Beliebtheit sozialer Apps auf Smartphones bei jungen Erwachsenen untersucht. Unter den 18-34-jährigen führt Facebook das Feld mit 75,6% an, gefolgt von Instagram (43,1%) und Snapchat (32,9%). Danach folgen Twitter, (...). Weiterlesen!

The post Snapchat beliebt unter jungen Erwachsenen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple empfiehlt erstmals Beats Music im App Store

Nimmt man ein neues iOS-Gerät in Betrieb und besucht zum ersten Mal den App Store, so erscheint ein Fenster mit vielen Vorschlägen. Apple bietet darin die eigenen kostenlosen Apps wie iWork und iLive, iTunes U, Find my Friends, iBooks und Podcasts an. Seit dieser Woche befindet sich auch ein neuer Eintrag in der Liste: Erstmals empfiehlt Apple offiziell den übernommenen Musikdienst Beats Music ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oculus Rift DK2: SDK-Update bringt Mac-Support und Abwärtskompatibilität

Mit dem neuesten Update des Software Development Kit arbeitet die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift DK2 auch mit Macs zusammen und versteht sich mit einigen alten Rift-Demos und Spielen ohne zusätzliche Tools oder Tricks.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Festival-Special: 25 Euro iTunes-Guthaben als Bonus bei Apple-TV-Kauf

iconDas iTunes Festival London bringt im September wieder an 30 Tagen rund 60 teils namhafte Bands und Interpreten auf die Bühne. Wie in den vergangenen Jahren lässt sich das Gros der Konzerte live auf Apple TV, iOS-Geräten und über iTunes mitverfolgen. Wer sich zu diesem (oder auch aus anderen Gründen) [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jimdo: Einfache Möglichkeit zur Website-Gestaltung bekommt Update spendiert

Viele Menschen wünschen sich eine eigene Website, sei es für private oder geschäftliche Zwecke. Mit Jimdo soll sich dieses Vorhaben schnell und einfach realisieren lassen.

JimdoJimdo (App Store-Link) wird derzeit von Apple in der Rubrik „Die besten neuen Apps“ vorgestellt, wohl primär aufgrund eines am 7. August erfolgten größeren Updates, das der kostenlosen Universal-App einige neue Features beschert hat. Wer sich für den Website-Dienst entscheidet, zahlt entweder 6,99 Euro pro Monat oder 69,99 Euro im Jahr in einem Abo-Modell der Developer der Jimdo GmbH, oder muss mit einer sehr eingeschränkten, dafür aber auch kostenlosen Website leben.

Mit Jimdo soll es auch Einsteigern und Anfängern möglich gemacht werden, auf unkomplizierte Art und Weise eine eigene Website inklusive Blog auf die Beine zu stellen. Die Macher berichten, dass bereits mehr als 10 Millionen Websites mit Jimdo erstellt und online gegangen sind. Ein großer Vorteil des Dienstes ist neben der Einfachheit der Gestaltung auch die Möglichkeit, die Website über die Jimdo-App auch von unterwegs bequem pflegen zu können. Fotos vom letzten Shooting hochladen, einen Blogeintrag verfassen und veröffentlichen? Kein Problem, sagen die Menschen hinter Jimdo.

Neue Nutzer können sich vorab für ihr bevorzugtes Design entscheiden, eine Wunschadresse – sofern verfügbar – eingeben (www.wunschadresse.jimdo.com) und dann Inhalte wie Fotos und Texte hinzufügen, um die Website mit Leben zu füllen. Den Rest erledigt Jimdo, und passt die eingepflegten Informationen sogar direkt an die Nutzung auf mobilen Geräten und Computer an.

Mit dem kürzlich erfolgten Update hat das Jimdo-Team für den eigenen Dienst „JimdoPro“ weitere Features bereitgestellt. Diese Option ist vornehmlich für Power-User gedacht und sorgt für eine noch professionellere Website, unter anderem mit einer speziellen Webadresse und Auswertungsmöglichkeiten über Statistiken, die auch von unterwegs abrufbar sind. Betreibt man die Website-Pflege vom PC aus, kann auf noch mehr Speicherplatz zugegriffen werden, man erhält zudem ein E-Mail-Konto, sowie die Unterstützung von bis zu 15 Produkten in einem Webshop. Nach dem Update ist es nun auch möglich, die Pro-Variante direkt über die Jimdo-App zu buchen.

Vergleicht man allerdings die Preise, stellt man fest, dass die Buchung der Pro-Version direkt über die Jimdo-Website nur mit 60,00 Euro statt 69,99 Euro per In-App-Kauf zu Buche schlägt. Entscheidet man sich für das noch professionellere Business-Paket, wird auf der Website 180,00 Euro im Jahresabo fällig. Einen direkten Vergleich der Jimdo-Pakete findet ihr hier. Während Anfänger und Hobby-Blogger sicher auch schon mit dem Gratis-Paket einen ersten Einstieg in die Online-Welt wagen können, wird es für Profi-User gleich um einiges teurer.

Habt ihr schon Erfahrungen mit Jimdo gemacht? Pflegt ihr eine eigene (oder fremde) Website? Wenn ja, welchen Dienst nutzt ihr, um eure Inhalte online zu bringen? Wir freuen uns auf eure Meinungen in den Kommentaren.

Der Artikel Jimdo: Einfache Möglichkeit zur Website-Gestaltung bekommt Update spendiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Details zum iPhone 6 (FOTOS)

10134-2206-iPhone-6-Bague-03-l

Nachdem wir am Wochenende schon darüber berichtet haben, dass das kommende iPhone doch mit einigen anderen Features und Designelemente ausgestattet wird als eigentlich gedacht, gibt es in diesem Bereich nun etwas Nachschub. Wie befürchtet, erhärten sich die Gerüchte, wonach Apple die Kamera nicht “plan” in das Gerät einbauen kann und dass man mit einem Kamera-Ring rechnen muss. Dieser Ring wurde nun in einer Detailaufnahme genauer unter die Lupe genommen und erinnert sehr stark an den Ring des iPod Touch.

10134-2207-iPhone-6-Logo-03-l

Weiters ist auch das Liquidemetal-Logo von Apple etwas genauer untersucht worden und man kann fast davon ausgehen, dass Apple das Logo mit diesem neuartigen Material ausstatten wird. Somit gibt es jetzt schon einige Veränderungen, welche bis dato nicht bekannt waren und man kann vielleicht hoffen, dass wir noch mit weiteren Features überrascht werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 12.8.14

Produktivität

Mils Mils
Preis: Kostenlos
PDF Attributes PDF Attributes
Preis: Kostenlos
BlinkMail BlinkMail
Preis: Kostenlos
NotesTab NotesTab
Preis: Kostenlos
Wunderlist: To-Do Liste
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

PST Bridge PST Bridge
Preis: Kostenlos
File Multi Tool 5 File Multi Tool 5
Preis: 14,99$ 13,99 €

Fotografie

Trick Photography Tips Trick Photography Tips
Preis: Kostenlos

Grafik & Design

House Design Free House Design Free
Preis: Kostenlos
Quick Paint Quick Paint
Preis: 5,99 €

Bildung

Fremdsprachen lernen Fremdsprachen lernen
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

ICQ ICQ
Preis: Kostenlos
LINE LINE
Preis: Kostenlos
Pin for Pinterest Pin for Pinterest
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

Toad Toad
Preis: Kostenlos

Spiele

Strike Solitaire 2 Free Strike Solitaire 2 Free
Preis: Kostenlos
Olympus Griddlers Free Olympus Griddlers Free
Preis: Kostenlos
Nuke Destroyer Nuke Destroyer
Preis: Kostenlos
Hello Brain Hello Brain
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Schnäppchenjäger: Apple packt Apple TV jetzt 25€ Gutschein bei

Wer beim Kauf eines Apple TV ein paar Euro sparen wollte war in den letzten Monaten gut beraten, um den Apple Store einen großen Bogen zu machen. Während Apples TV-Box bei Media Markt und Co teilweise schon für um die 85€ über den Ladentisch ging blieb der Preis im Store konstant bei 109€ und wurde nur im Laufe der Dollaranpassung auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paragon Infinite: eine Mischung aus “Flappy Bird” und Ping Pong

Wer immer noch nicht genug von den zahllosen Flappy-Bird-Klonen bekommt, aber mal etwas Abwechslung haben möchte, sollte einen Blick auf Paragon Infinite -l14696- von Indie-Entwickler Bipolar Design werfen. Seit einigen Tagen kann die 111 Megabyte große Universal-App kostenlos aus dem AppStore geladen werden. Darin enthalten ist der normale Spielmodus. Weitere Modi, Umgebungen, Werbefreiheit und Co gibt es für 0,89€ via IAP.

In Flappy-Birds-ähnlicher Manier gilt es hier, eine rote Kugel durch Hindernisse zu bugsieren. Dabei flattert diese aber nicht, sondern läuft auf vertikalen Linien hoch und runter. Tappst du auf den Bildschirm, springt sie quasi ab und trifft hoffentlich die Lücke im nächsten Hindernis. Ansonsten prallt sie ab und du musst den nächsten Versuch mit besserem Timing starten.-v9161-
Dabei solltest du dir aber bloß nicht zu viel Zeit lassen, denn dich verfolgt von hinten unnachgiebig der Untergang. Bist du zu langsam und die Flammenwand holt dich sein, ist der Durchgang beendet. Dann gibt es für jedes überwundene Hindernis einen Punkt. Eingesammelte Kugeln bringen Boni.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPhone

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPhone ab 34.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Bei mir hat's funktioniert. Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 50 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Ist das Werbung?

geld-iconIst das Werbung? Werdet ihr für diesen Artikel bezahlt? Zwei Fragen, denen wir uns vor allem dann in den Kommentaren gegenüber sehen, wenn wir mal wieder etwas zu enthusiastisch über einen unserer «Pflicht-Downloads», über einen «Geheimtipp» oder auch darüber geschrieben haben, dass wir die Anwendungen der Software-Entwickler [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Surface-3-Reklame: Microsoft veralbert MacBook Air

In drei in den USA veröffentlichten Werbespots versucht der Softwareriese, sein Tablet als Laptop-Ersatz zu vermarkten. Dabei wird es direkt mit Apples Kompaktnotebook verglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Release der neuen iPhone Generation 6

Jedes Jahr um diese Zeit brodelt die Gerüchteküche um ein tragbares Telefon und kaum jemand kann bis zum Release des neuen iPhones warten. Apple ist sich seiner Linie treu geblieben und bereitet seine Kunden jährlich auf neue iPhones vor. Schon seit 2007 begeistert uns das iPhone aus Cupertino. Gerüchten zufolge soll dieses Gerät am 9.September vorgestellt werden. Das iPhone in der 8. Modellgeneration (alle iPad Modelle hier) soll erneut Erfolge feiern und neue Bedürfnisse bei uns wecken. In den vergangenen Tagen sind sogar schon Bilder von der vermeidlichen Verpackung aufgetaucht, die wir allerdings für unglaubwürdig halten. Trotzdem: Alle wichtigen Details, was die Gerüchteküche hergibt, nun in diesem Artikel kurz zusammengefasst.

IPhne 6 Models
(Quellen: www.Welt.de, www.connect.de, www.techradar.de)

Daten – die mögliche Spezifikation beim iPhone 6

Es soll eine 4,7 Zoll und eine 5,5 Zoll-Variante auf den Markt kommen, diese sollen auch wieder wie wir es vom iPhone 5S gewohnt sind mit dem Fingerabdruck Scanner erscheinen. Das Design soll stark von den Vorgängern abweichen und eher an das iPad Air erinnern. Zudem soll für beide varianten so genanntes “Saphirgals” verwenden werden, was so gut wie jedem vermeintlichen Kratzer standhält. Eine große Steigerung der Akkulaufzeit sei allerdings nicht zu erwarten, da Apple eine schlanke Form beibehalten möchte. Die Kameraqualität soll laut Spekulationen auch eine Steigerung auf 13 Megapixel erhalten. Der neue A8 Prozessor soll bei der 5,5 Zoll Variante auch schneller ausfallen als beim 4,7 Zoll Modell. Bisher gibt es noch keinen präziseren Informationen über die Leistung oder andere neuen Features.

Preise der neuen iPhones

Das kleinere Modell soll sich auf ca. $ 858,- berufen und das 5,5 Zoll Modell auf stolze $ 966,-. Von Apple bestätigt ist dies aber nicht. Bei der Telekom kann man sich bereits die neuen iPhones reservieren, jedoch nur wenn man einen neuen Vertrag abschließt oder den bestehenden um 2 Jahre verlängert, namentlich genannt wird das iPhone 6 nicht, jedoch ist der “Reservierungs-Service für neue Smartphones” geradezu auf das neue iPhone abgestimmt. Falls man Interesse an der neuen Generation der iPhones hat, sollte man diese Funktion wahrnehmen, da es sonst schwierig wird, direkt nach Release an das neue iPhone zu kommen – wie immer.

Wünsche und Anforderungen der Nutzer auf das neue iPhone

Was sich bei Apple erneut heraus kristalisieren wird, ist die Innovation, die von den potenziellen Käufern erwartet wird. Man gibt sich selten mit einer geupgradeten Version des Vorgängers zufrieden, nein man möchte etwas völlig Neues. Doch wie kann dies erreicht werden? Sicherlich durch starke Ansprache des Kunden und smarten Vermarktungsstrategien, wie unser Team vom iPadBlog im 18. iPadBlog GetTogether Live-Event bereits analysiert hat. Auch wenn wir bei dieser Generation wissen, das sie nicht mit durchsichtigem oder gar holografischen Display auf den Markt kommen wird, hat man sich natürlich Gedanken über das neue iPhone gemacht. So schien beispielsweise eine Art eingebauter Projektor bzw. Beamer nicht einmal so fern. In vielen Konzept-Videos waren diverse Ansätze eines Beamers zu finden und machten in der Tat auch wirklich etwas her. Über ein gigantisches Display, trotz schlanker Form wurde ebenfalls oft spekuliert, aber beide dieser Ideen scheitern nicht nur am hohen Preis, sondern auch an der Stärke des Akkus. Ein Update der Kamera auf eine phänomenale 4K-Auflösung wurde von der Nutzerschaft ebenfalls oft gewünscht, dies erscheint mit den jüngsten Erkenntnissen nicht einmal sehr abwegig. Gespannt kann man zudem sein, ob sich der Kauf von BEATS durch Apple auf das neue iPhone auswirkt und ob wir somit neue Funktionen und einen besseren Klang erwarten können.

Genauere Informationen und Spekulationen werden uns mit großer Sicherheit bis zum Release erreichen und wir werden Euch auf dem laufenden halten was dieses Thema betrifft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV kaufen und 25 Euro iTunes Karte gratis

Wer noch kein Apple TV besitzt, kann jetzt zuschlagen und bekommt beim Kauf eine 25 Euro iTunes Karte gratis dazu.

Die neue Aktion ist ganz frisch im Apple Online Store gestartet – hier geht’s zum Deal! Apple TV kostet im Online Store 99 Euro. Da nimmt man gern eine 25 Euro iTunes Karte mit. Das Guthaben könnt Ihr im App Store, iTunes Store oder Mac App Store ausgeben. Anlass der Aktion ist das kommende iTunes Festival. Auf Apple TV könnt Ihr die Konzerte dann live und kostenlos anschauen.

Apple TV Angebot

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: WiFi-Drucker, hardwrk Massive Dock & iPhone-Filzhülle

In den Blitzangeboten bei Amazon haben sich interessante Produkte für Apple-Nutzer versteckt. Wir haben die Übersicht.

Amazon 1 Amazon 3 Amazon 4 Amazon 2

14 Uhr – HP Envy 4500: Der günstige WiFi-Drucker ist ab 14 Uhr im Angebot. Auch wenn ihr auf AirPrint verzichten müsst, kann optional per App verwendet werden, ist dieser Multifunktionsdrucker ein guter Allrounder. Ihr könnt Scannen, Kopieren und Drucken. Es handelt sich um einen Tintenstrahldrucker. Preisvergleich: 72,40 Euro.

15 Uhr – Samsung 840 Pro Series interne SSD-Festplatte 128GB: Wer seinem alten MacBook mehr Power verleihen möchte, kann mit dieser SSD-Festplatte die Geschwindigkeit deutlich steigern. Wenn sich bei euch noch eine herkömmliche Festplatte im Einsatz befindet, könnt ihr diese SSD einbauen, die eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 530 MB/s und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 390 MB/s mitbringt. Preisvergleich: 88 Euro.

18 Uhr – Mantona Scout Trekking 2in1 Set inkl. Fotorucksack: Eigentlich hat das nichts mit Apple zu tun, da wir das Stativ aber selbst verwenden, möchten wir eine Empfehlung aussprechen. Das wirklich stabile Stativ mit Kugelgelenk eignet sich für Foto- und Videoaufnahmen ohne das Bild zu verwackeln. Mit dabei gibt es einen Fotorucksack. Preisvergleich: 119 Euro.

18 Uhr – hardwrk Massive Dock für Apple iPhone 5 und 5s: Das massive Dock aus Beton gibt es ab 18 Uhr günstiger. In unserem Testbericht haben wir bis auf den zu steilen Einsteckwinkel nicht zu meckern gehabt. Zum Anschließen müsst ihr ein Lightning-Kabel durch das Dock führen. Preisvergleich: 59 Euro.

18 Uhr – Wolfsrudel Hülle für Apple iPhone 5 grau-meliert: Die Filzhülle von arktis.de gibt es ebenfalls etwas günstiger. Diese Hülle ist für das iPhone 5 und iPhone 5s gemacht und hat auf der Vorderseite einen Aufnäher von Wolfsrudel. Preisvergleich: 16,62 Euro.

Und so läuft das Blitzangebot: Auf der Sonderangebote-Seite (Direkt-Link – in der App öffnen und dann auf Safari klicken) wird ab angegebener Uhrzeit der reduzierte Preis angegeben. Danach kann man das Produkt zum Warenkorb hinzufügen und kaufen – allerdings nur bis alle Exemplare verkauft worden sind oder die Zeit abgelaufen ist.

Der Artikel Amazon-Blitzangebote: WiFi-Drucker, hardwrk Massive Dock & iPhone-Filzhülle erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blick über den Tellerrand: Das Lumia 630 im Kurztest

Auch wenn man von einer Marke überzeugt ist, sollte man ab und zu einen Blick über den somit geschaffenen Tellerrand wagen. Diesmal wird das neue Lumia 630 einem Kurztest unterzogen. Bei einem Telefon, das für unter...

Blick über den Tellerrand: Das Lumia 630 im Kurztest
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: versandkostenfreie Lieferung zukünftig erst ab 29 Euro

Bereits heute Vormittag haben wir per Twitter und Facebook auf die Versandkostenänderungen im Hause Amazon aufmerksam gemacht. Mit Wirkung vom heutigen Dienstag, 12. August 2014, hat der Online Händler die Schwelle für die versandkostenfreie Lieferung von 20 Euro auf 29 Euro erhöht. Die kostenfreie Lieferung von Büchern und die Versandkosten selbst bleiben, genau so wie Amazon Prime, von dieser Änderung unberührt.

amazon_29_euro

Für Kunden, die vor dem heutigen Tag Bestellungen aufgegeben haben, liegt die Versandkostenfreiheit noch bei 20 Euro. Die Übersichtsseite von Amazon enthält alles wichtige rund um die versandkostenfreie Lieferung. So heißt es beispielsweise

Die Versandkostenfreiheit gilt nur für Artikel, die direkt von Amazon.de und von Verkäufern, die ihre Waren über Amazon versenden (Versand durch Amazon), verkauft werden. Sie gilt nicht für Angebote von Verkäufern bei Amazon.de Marketplace und bei Verkäufern, bei denen Amazon.de den Versand nicht übernimmt. Bei diesen Bestellungen können Versandkosten anfallen. Mehr Informationen dazu finden Sie auf unseren Hilfeseiten Bestellungen bei Amazon Marketplace-Verkäufern und Lieferung von Amazon.de Marketplace-Bestellungen.

Gut möglich, dass Amazon mit dieser jüngsten Entscheidung, mehr Kunden für Amazon Prime gewinnen möchte. Amazon Prime kostet 49 Euro pro Jahr und bietet unbegrenzten kostenosen Premiumversand für Millionen Artikel, unbegrenztes Streaming von FIlmen und Serienepisoden, eine Leibücherei und Versankostenfreiheit auch für Prime-Artikel unter 29 Euro.

Hier geht es zu Amazon Prime

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Foto von Metall-Rückseite veröffentlicht

iPhone 6 - Rückseite

Die vermeintliche Metall-Rückseite des iPhone 6 ist auf Fotos zu erkennen, die nun Sonny Dickson veröffentlicht hat. Dabei handelt es sich augenscheinlich um ein Bauteil, das schon Einiges mitgemacht hat. Kratzer, nicht vollständige Randelemente, tiefe Druckstellen im Metall um das Apple-Logo herum – auf den ersten Blick wirkt das Bauteil, das Sonny Dickson auf Fotos präsentiert, sehr “gebraucht”. Es soll aber die Rückseite des kommenden iPhone 6 darstellen. Dazu kommt, dass die Aussparung für die Kameralinse deutlich erhoben wirkt, was unter Umständen für eine vorstehende Linse steht. Daneben ist eine Runde Aussparung zu erkennen, die für ein Mikrofon sein könnte (...). Weiterlesen!

The post iPhone 6: Foto von Metall-Rückseite veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bewirbt Beats Music jetzt als hauseigene App

Apple hebt Beats Music seit heute in den USA so wie die eigenen Apps Pages, Numbers, Keynotes und Co. hervor.

Beim ersten Start des App Stores auf einem neuen Gerät bekommen amerikanische Nutzer immer die Empfehlung, die hauseigenen Apple-Apps zu laden. Unter diesen Apps ist nun auch Beats Music dabei. Dies ist allerdings nur bei iOS 7 der Fall. iOS 8 User sehen derzeit noch die alte Liste. Damit ist erstmals auch eine App mit in der Liste, die monatlich bezahlt werden muss und nicht kostenlos ist. Deutsche User können die App übrigens nicht sehen. Aber das ist ja klar: Beats Music ist hierzulande (noch) nicht verfügbar.

Beats Music Apple App

(Foto: 9to5Mac

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Fotos einer angeblichen iPhone 6-Rückseite aufgetaucht

iphone-6-rueckseite-silberWeitere Fotos einer vermeintlichen Rückseite des iPhone 6 haben es nun dank dem bekannten Apple-Leak-Experten Sonny Dickson ins Netz geschafft. Das auf den Bildern gezeigte Bauteil scheint dabei identisch mit dem zu sein, welches “Feld & Volk” jüngst zeigte, was darauf hindeuten könnte, dass es sich um eine echte Komponente handelt bzw. in beiden Fällen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: Apple empfiehlt “Beats Music”-App bei iOS-Erstinstallationen

apple-apps-installierenSeit iOS 6 bietet Apple nach der Neuinstallation eines iOS-Geräts die hauseigenen Apps zum gesammelten Download an und mit iOS 8 werden diese Hinweise voraussichtlich sogar mehrfach und auf die noch fehlenden Apps abgestimmt erscheinen. In den USA hat Apple diese Installationsliste nun um die in Deutschland [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte-Roundup: Neues vom "iPhone 6"

iPhone 6"

In Asien kursieren frische Bilder von Komponenten, die angeblich zu Apples kommender Smartphone-Generation gehören. Zu sehen ist unter anderem eine neue Rückseite, ein Blitzmodul und eine Verpackung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacTrade: 150 Euro Sofort-Rabatt beim Kauf des neuen MacBook Pro Retina

Wer das neue MacBook Pro Retina kaufen möchte, sollte bei MacTrade zuschlagen.

MacBook Pro 13 15 ZollUpdate am 12. August: Der Gutscheincode für 150 Euro Sofortrabatt ist nur noch bis zum 15. August gültig. Wer mit der Anschaffung liebäugelt, sollte sich den Rabatt nicht entgehen lassen.

Artikel vom 29. Juli: Versprochen. Das ist vorerst die letzte Nachrichten zum neuen MacBook Pro Retina. Wie bei fast jeder Aktualisierung oder Neuvorstellung bietet MacTrade einen attraktiven Gutschein an, mit dem ihr das neue Produkt günstiger kaufen könnt. So auch diesmal.

Mit dem Gutscheincode 150EURO-RABATT könnt ihr bei MacTrade das aktualisierte MacBook Pro mit Retina-Display gleich 150 Euro günstiger erwerben – einen besseren Preis gibt es aktuell natürlich noch nicht. Der Gutscheincode ist auch für den iMac oder Mac Pro gültig. Wer doch lieber ein MacBook Air kaufen möchte kann mit dem Rabattcode MBA-100EURO-RABATT 100 Euro sparen.

MacBook Pro Retina bei MacTrade kaufen

  • 13,3″ MacBook Pro Retina mit 2,6 GHz Intel Core i5, 128 GB Flash-Speicher, 8 GB RAM für 1139 Euro (Apple-Preis: 1299 Euro)
  • 13,3″ MacBook Pro Retina mit 2,6 GHz Intel Core i5, 256 GB Flash-Speicher, 8 GB RAM für 1339 Euro (Apple-Preis: 1499 Euro)
  • 13,3″ MacBook Pro Retina mit 2,8 GHz Intel Core i5, 512 GB Flash-Speicher, 8 GB RAM für 1639 Euro (Apple-Preis: 1799 Euro)
  • zur Angebotswebseite
  • 15″ MacBook Pro Retina mit 2,2 GHz Intel Core i7, 256 GB Flash-Speicher, 16 GB RAM für 1839 Euro (Apple-Preis: 1999 Euro)
  • 15″ MacBook Pro Retina mit 2,5 GHz Intel Core i7, 512 GB Flash-Speicher, 16 GB RAM für 2339 Euro (Apple-Preis: 2499 Euro)
  • zur Angebotswebseite

Bitte beachtet die angegebene Lieferzeit, meistens wartet man nach Geldeingang aber nicht länger als sieben Tage. Wählt dazu einfach euren Wunsch-Rechner und gebt unter Rabattcode 150EURO-RABATT ein und schon werden euch die 150 Euro Rabatt gewährt. Wer ohnehin mit dem Gedanken gespielt hat, sich ein neuen Rechner anzuschaffen, kann nun bei diesem Angebot zuschlagen. Der Gutschein ist bis zum 15. August gültig.

Der Artikel MacTrade: 150 Euro Sofort-Rabatt beim Kauf des neuen MacBook Pro Retina erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Apple schenkt 25 Euro iTunes Karte dazu

Zu dem sowieso schon billiger gewordenen Apple TV schenkt Apple bis Ende September eine iTunes Karte im Wert von 25 Euro dazu.

1407856516 Apple TV: Apple schenkt 25 Euro iTunes Karte dazu

Die heute gestartete Aktion in Apples Online Filiale soll noch zögernde Käufer ermutigen, sich eine Set-Top-Box zuzulegen und wirbt parallel für das nächsten Monat startende iTunes Festival. Dieses kann wie gewohnt auch auf dem Apple TV live angesehen werden. Gültig ist das Geschenk seit heute und läuft bis zum 30. September, also bis zum Ende des Auftritt-Marathons. Der Apple TV an sich kostet weiter 99 Euro.

Kauf ein Apple TV und schon kannst du alle Konzerte vom iTunes Festival direkt vom Sofa aus miterleben. Und dazu bekommst du noch eine 25 € iTunes Karte – perfekt, um dir die Musik deiner Lieblingskünstler zu kaufen.

Wer kein Fan vom iTunes- und App-Store ist, kann sich auch im Refurbished Laden umschauen und nach besseren Angeboten suchen. Für alle anderen ist es vielleicht eine willkommene Gelegenheiten, zuzugreifen. Ähnliche Aktionen hat bereits in den letzten Jahren gestartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 12. August (9 News)

Unser News-Ticker informiert kurz und knapp über tagesaktuelle Geschehnisse.

+++ 17:15 Uhr – Zubehör: Apple TV kaufen, 25er iTunes-Karte geschenkt +++

Wer derzeit ein Apple TV (Apple Store-Link) kauft, bekommt eine iTunes-Karte im Wert von 25 Euro geschenkt. Grund ist das anstehende iTunes Festival, das per Apple TV auf einem großen Fernseher gestreamt werden kann.

+++ 17:01 Uhr – Apps: Beats Music unter den “Apple-Apps” +++

Wer sich ein neues iPhone oder iPad anschafft, wird beim ersten Start des App Stores eine Liste aller Apple-Apps präsentiert. Ab sofort ist dort nicht nur Pages, Numbers, Keynote, iPhoto und mehr zu finden, sondern auch Beats Music.

+++ 15:31 Uhr – Spiele: Goat Simulator für iOS geplant +++

Der offizielle Goat Simulator soll demnächst auch für iPhone und iPad erschienen. Weitere Infos gibt es aktuell noch nicht, ein Trailer gibt es hier.

+++ 13:07 Uhr – Musik: Britney Spears-Album nur 3,99 Euro +++

Heute gibt es bei iTunes das Musik-Album “The Singles Collection” von Britney Spears für nur 3,99 Euro (iTunes-Link) statt 7,99 Euro. Mit dabei sind die Songs Toxic, 3 oder auch Everytime.

+++ 7:52 Uhr – Apple: Retina MacBook Air zu Weihnachten? +++

BGR berichtet, dass ein MacBook Air mit Retina-Display und 12 Zoll-Diagonale noch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft vorgestellt werden soll. Hätten wir nichts dagegen.

+++ 7:50 Uhr – iPad Air 2: Produktion soll beginnen +++

Laut Bloomberg soll das iPad Air 2 in kürze in die Produktion gehen. Unter anderem soll das neue iPad Air mit einer Anti-Reflexschicht ausgestattet sein, auch ein schnellerer Prozessor und Touch-ID werden erwartet.

+++ 7:48 Uhr – Skype: Screensharing in Gruppen ab sofort kostenlos +++

Wer bei Skype seinen Bildschirm mit mehreren Personen teilen wollte, musste bezahlen. Skype bietet die Screensharing-Funktion in Gruppen ab sofort kostenlos an. Das ganze funktioniert natürlich unter Windows und OS X.

+++ 7:46 Uhr – Apps: Apples Karten überwiegt in Großbritannien +++

Ein Mobilfunkanbieter hat einen Bericht veröffentlicht, dass 60 Prozent der iPhone-Nutzer auf die Karten-App von Apple setzen, statt Google Maps zu verwenden.

+++ 7:43 Uhr – Apple: Zwei neue TV-Werbungen +++

In der Nacht wurden zwei neue Videos veröffentlicht, die ab sofort, zumindest in den USA, als TV-Spot gezeigt werden. Beide Videos sind unten eingebunden.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 12. August (9 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Die Einschläge kommen näher, wie neue Bilder zeigen

Australiens Apple-Bauteile-Leaker Nummer eins hat wieder zugeschlagen. Sonny Dickson (via MacRumors) beschert uns hochauflösende Fotos einer vermeintlichen Rückseitenschale des iPhone 6, die keinen Zweifel daran lassen, dass dieses Teil tatsächlich existiert und nicht in Photoshop entstanden ist. Ob es sich dabei auch tatsächlich um ein Bauteil für Apples diesjähriges iPhone handelt, muss sich allerdings erst noch herausstellen. In jedem Fall ist das gute Stück einigermaßen ramponiert und scheint entweder aus der Entsorgung zu stammen oder heftigen Haltbarkeitstests ausgesetzt gewesen zu sein. In jedem Fall sind dabei diverse der bereits gehandelten Details wiederzufinden, so unter anderem der leicht hervorstehende Kameraring, der runde True Tone Blitz oder das eingesetzte Apple Logo. Auffällig sind die nach wie vor vorhandenen relativ breiten Antennenbänder, die angeblich in der finalen Version deutlich schlanker ausfallen sollen. Dass es sich hierbei um ein wohl noch recht früh in der Entwicklung befindliches Bauteil handelt, ist bereits an den fehlenden Aufdrucken zu erkennen. In ziemlich genau vier Wochen dürften wir mehr wissen, wenn Apple die beiden diesjährigen iPhone-Modelle wohl auf einem Medien-Event präsentieren wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri-Gründer will “lernenden Assistenten” entwickeln

Ihr kennt Siri und ihr wisst: Ihre Möglichkeiten sind ganz schön begrenzt. Die Siri-Erfinder selbst wollen das jetzt ändern.

Schon vor zwei Jahren hat der Großteil des Teams von Siri – eine Firma, die Apple 2009 aufgekauft hat – Cupertino verlassen, um an eigenen Projekten weiterzuarbeiten. "Siri war nur das erste Kapitel", teilte Mitbegründer Kittlaus gegenüber WIRED mit und kündigte im gleichen Atemzug große Neuigkeiten an: Mit seinem Team entwickle er aktuell einen Sprachassistenten der neuen Generation. Das Unternehmen nennt sich Viv.

1407855344 Siri Gründer will lernenden Assistenten entwickeln

Im Gegensatz zu Siri könne Viv nicht einfach nur das erfüllen, was die Programmierer verlangen. Es soll ein lernender Sprachassistenten sein, der aus einer Vielzahl an Informationsquellen Daten verknüpft und daher wesentlich komplexere Befehle ausführen kann.

Statt "Reserviere einen Tisch im Restaurant am Mittwoch" könne man sagen: "Reserviere einen Tisch am nächsten freien Abend". Viv schaut dann zunächst im Kalender nach, wann der nächste freie Abend ist und reserviert darauf hin die Plätze. Siri kann zwar im Kalender nachsehen oder mit OpenTable sogar in einem Restaurant nachfragen, ob noch Tische frei sind. Die eigenständige Verknüpfung dieser Informationen beherrscht Apples Assistent allerdings nicht.

1407855320 Siri Gründer will lernenden Assistenten entwickeln

Ein weiteres Beispiel auf das Kittlaus eingeht ist die Frage "Wie viele Menschen leben heute in Abraham Lincolns Geburtsort". Nach dem Geburtsort von Lincoln zu fragen klappt mit Siri zumindest im Englischen, auch die Einwohnerzahl von Hodgenville weiß der Assistent noch. Doch beides zusammen kann Siri nicht vereinen. Derartige Verknüpfungen Viv dagegen automatisch beherrschen.

Kittlaus und sein Team stellen sich mit dem "lernenden Sprachassistenten" von morgen eine sehr ambitionierte, aber beeindruckende Aufgabe. Wann das Projekt vollendet ist, wird sich noch zeigen. Und: An eine Hardware soll die Kreation diesmal nicht gebunden werden. WIRED-Text zur Nachlese.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elgato Game Capture nur 119 Euro: Gameplay von iPhone, iPad, PlayStation, Xbox und Co. aufnehmen

Bei Cyberport gibt es die Elgato Game Capture heute zum Bestpreis.

Game Capture HD Solution_02 - Low ResolutionEgal ob PlayStation, Xbox oder iPhone und iPad – manche Nutzer wollen kleine Videos von ihren Erfolgen und Errungenschaften in diversen Spielen aufzeichnen. Genau das wird mit dem Elgato Game Capture HD (zum Angebot) möglich gemacht. Aktuell ist die kleine Zubehör-Box in den Wochenangeboten bei Cyberport zu einem neuen Bestpreis verfügbar.

Für 119,90 Euro wechselt das Produkt den Besitzer, zusätzliche Versandkosten fallen nicht an. Bisher war Amazon mit 130 Euro der günstiger Anbieter, zur Markteinführung wurden sogar 199 Euro fällig. Der Preisvergleich liegt aktuell bei 140 Euro.

Das Game Capture arbeitet quasi als kleiner Helfer zwischen Endgerät und Computer. Das Game Capture HD wird dabei über USB an einen Computer angeschlossen, ein Netzteil ist nicht erforderlich. Für die Aufnahme selbst ist der Download einer kostenlosen Software nötig, die man auf gamecapture.com kostenlos für Windows und Mac laden kann.

Dank der H.264-Encodierung sind Aufnahmen in 720p oder 1080p gar kein Problem. Die Software ist selbsterklärend und bringt alle notwendigen Funktionen mit. Besonders gut gefällt uns die Timeshift-Funktion: Hat man nicht auf den Aufnahmebutton gedrückt und trotzdem das weltbeste Tor in FIFA geschossen, kann man problemlos bis zu zwei Stunden zurückspulen und die Aufnahme rückwirkend starten.

Während die Aufnahmen von PlayStation oder Xbox überhaupt kein Problem sind, muss man bei iPhone und iPad einige Dinge beachten. So benötigt man nicht nur ein HDMI-Adapter, sondern auch mindestens ein iPhone 4S oder iPad 2. Kritisch wird es nur bei Titeln, die im “AirPlay-Modus” auf dem Bildschirm von iPhone oder iPad andere Inhalte anzeigen – ansonsten werden Apple-Geräte aber vollends unterstützt.

Der Artikel Elgato Game Capture nur 119 Euro: Gameplay von iPhone, iPad, PlayStation, Xbox und Co. aufnehmen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Malsoftware: Corel kündigt Painter 2015 an

Corel hat die Verfügbarkeit von Painter 2015 bekannt gegeben. Die Malsoftware läuft ab OS X 10.7 und kostet 424,95 Euro. Das Upgrade von Version 7 oder neuer schlägt mit 218,95 Euro zu Buche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Film der Woche: Spider Man

Der neue «Film der Woche» im Schweizer iTunes Store heisst «Spider Man». Der Film mit Tobey Maguire, Willem Dafoe und Kirsten Dunst stammt aus dem Jahr 2002. Der Film hat eine Altersbeschränkung von 12 Jahren. In der Internet Movie Database kommt der Film aktuell mit über 414’000 Stimmen auf ein Rating von 7.3/10.

Peter Parker ist ein normaler Junge, der als Waise bei Tante May und Onkel Ben aufwächst und obendrein für die schöne Nachbarstochter Mary Jane schwärmt. Als er jedoch bei einer Schul-Exkursion von einer genmanipulierten Super-Spinne gebissen wird, entwickelt Peter plötzlich unglaubliche Fähigkeiten: Phantastische akrobatische Talente, einen übernatürlichen Instinkt für Gefahren und die Begabung, Netze zu spinnen. Begeistert macht er das Beste aus seinem neuen Potential: Geld. Doch dann wird Onkel Ben bei einem Überfall getötet und sein Vermächtnis «Aus großer Kraft folgt große Verantwortung» lastet schwer auf ihm. Als Spider-Man™ widmet Peter Parker nun sein Leben dem Kampf gegen das Böse. Sein Erzfeind kommt aus dem direkten Umfeld: Norman Osborn, Vater von Schulfreund Harry, mutiert zum skrupellosen Grünen Kobold und terrorisiert New York. Auch Tante May und Mary Jane sind nicht mehr sicher. Es kommt zum Kampf auf Leben und Tod! Vor über 40 Jahren schwang Spider-Man™ zum ersten Mal durch einen Comic. Nun erlebt der bekannteste, erfolgreichste und zugleich menschlichste Superheld seine sensationelle filmische Wiedergeburt. Starregisseur Sam Raimi (The Gift - Die dunkle Gabe) inszenierte dieses Action-Abenteuer der Superlative mit verblüffenden Spezialeffekten und brillanten Darstellern: Tobey Maguire (Gottes Werk und Teufels Beitrag), Kirsten Dunst (Girls, United) und Willem Dafoe (American Psycho). Ein atemberaubendes Filmerlebnis!

Film-Beschreibung aus dem iTunes Store

Als «Film der Woche» kann der Film für aktuell CHF 1.50 gemietet werden. Kaufpreis: CHF 10.00 in SD.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 7% Provision!

Trailer zu «Spider Man»
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri-Erfinder bastelt an noch klügerem Sprachassistenten

Siri ist zwar praktisch, doch aktuell arbeitet ausgerechnet der Siri-Erfinder Dag Kittlaus an einem noch klügeren Sprachassistenten.

Aktuell wird bemängelt, dass Siri die Intelligenz fehlt – genau das soll das neue System besser machen. Es soll auf so viele Quellen wie möglich zugreifen und daraus lernen können. Damit erhält es eine wirkliche künstliche Intelligenz. Die Siri-Macher sind aktuell nicht der Meinung, dass Viv, so heißt der Assistent, an dem im Moment gearbeitet wird, an eine spezielle Hardware gebunden werden soll.

Siri iOS 7

Sie soll eher von verschiedensten Herstellern lizenziert und verwendet werden. Ein Marktstart ist aber noch länger nicht in Sicht, da sich die Entwicklung noch in einem sehr frühen Stadium befindet und noch nicht alles glattläuft. Ein einflussreicher außenstehender Tester sagte aber, er sei vom aktuellen Stand bereits äußerst beeindruckt, berichtet Wired. Und Siri-Erfinder Kittlaus erzählt, Siri sei “erst der Anfang” gewesen und “Teil von etwas viel Größerem”.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad: Apple startet E-Mail Werbekampagne, Fokus auf Produktivität

Apple hat eine neue E-Mail Werbekampagne für das iPad gestartet. Dabei bewirbt der Hersteller aus Cupertino die Produktivität des Grerätes und stellt verschiedene Produktivitäts-Apps vor. Unter anderen geht Apple auf Pages, Numbers, Keynote sowie die Office Apps für das iPad ein.

ipad_mail_kampagne

Die Mails bewerben die Möglichkeit, wie Anwender Dokumente, Tabellen und Präsentationen mit Apples eigener iWork-Suite erstellen können. Jeder iPad-Käufer erhält die drei iWork-Apps (Numbers, Keynote, Pages) kostenlos. Zudem spricht Apple auch Word, Excel und PowerPoint in der Kampagne an. Die Office-Suite wurde vor wenigen Monaten für das iPad veröffentlicht.

iPad is the perfect way to be more productive than ever. Its powerful apps are designed to take full advantage of the things only iPad can do. So you’ll have everything you need to do what matters most.

Interessanterweise geht Apple in diesem Punkt einen anderen Weg als Samsung, Microsoft und Co. Sowohl der Hersteller aus Südkorea als auch das Redmonder-Unternehmen gehen in ihrem Werbekampagnen aggressiv gegen Apple vor. Erst gestern haben wir euch drei neue Microsoft-Spots gezeigt, in denen das MacBook Air den Vergleich mit dem Surface Pro 3 verliert.

Apple hingegen nutzt die Your Verse Werbekampange, um die Vorzüge des iPads ohne Vergleich mit der Konkurrenz in den Fokus zu stellen. Bei der aktuellen E-Mail Kampagne bewirbt Apple sogar das „fremde“ Microsoft Office.

Erst vor wenigen Tagen startet Apple eine Promo im App Store. Zahlreiche Produktivitäts-App können noch bis zum 14. August mit Rabatt heruntergeladen werden. Zudem ging Apple mit IBM eine Kooperation ein, um noch intensiver in der Geschäftswelt Fuß zu fassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Basics: Später lesen mit der Safari-Leseliste

leseliste-500Alternativ zu den Bookmarks bzw. Lesezeichen, die man gewöhnlich ja eher zum Speichern regelmäßig besuchter Internetadressen verwendet, bietet Safari für Mac und iOS mit der sogenannten Leseliste eine Zwischenablage für Webseiten und Onlineartikel, die man zu einem späteren Zeitpunkt lesen will. Das Hinzufügen neuer Artikel [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: Kostenlose Lieferung jetzt erst ab 29 Euro

Bisher ließen sich Amazon-Pakete ab 20 Euro versandkostenfrei bestellen – nun sind es aber 29 Euro.

Seit heute gilt die neue Regelung, dass Ihr bis zu einer Bestellung von 28,99 Euro noch Versandkosten extra hinzu bezahlt. Bücher werden weiterhin kostenlos zugestellt. Teurer wurde der Versand glücklicherweise nicht. Es gilt zu beachten, dass digitale Produkte, wie eBooks, die Ihr bestellt, nicht dabei helfen, die 29-Euro-Grenze zu überschreiten. Eine Begründung, wieso der Mindestbestellwert heraufgesetzt wurde, liefert Amazon nicht.

Amazon Mindestbestellwert

Eine Möglichkeit wäre allerdings, den Nutzern die Prime-Mitgliedschaft näherzubringen. Gegen eine jährliche Gebühr lässt sich hierüber nämlich alles kostenlos zustellen. Immerhin zwölf Jahre hat die 20-Euro-Grenze gehalten. Aber Amazon hat natürlich den Wunsch, dass jeder User auf das neue Prime (49 Euro) umsteigt. Ihr wisst ja: Dann bekommt Ihr kostenloses Film- und Serien-Streaming dazu. Aber ohne Streaming gibt’s halt kein Prime mehr, sehr schade!

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri-Erfinder arbeiten am digitalen Assistenten der nächsten Generation

Die Spracherkennung und Sprachsteuerung Siri war eine der wesentlichen neuen Funktionen des iPhone 4S und hielt dann auch in den nächsten iPhone-Modellen sowie späteren iPads Einzug. Allerdings stammen Name und grundsätzliche Funktionsweise der Software nicht von Apple. Siri stand bereits als normale App über den App Store zur Verfügung, 2009 übernahm Apple dann Siri für einen Kaufpreis von 20 ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt Beats Music in “Apple Apps” auf

Apple hat Beats Music nun in der Liste der "Apple Apps" aufgenommen (via 9to5mac). Diese erscheint, sobald man erstmals auf einem neuen Gerät den App Store öffnet und sorgt dementsprechend für zahlreiche Downloads. Allerdings bleibt die Änderung vorerst nur in den USA sichtbar, da man hierzulande noch kein Abonnement von Beats Music abschließen kann.

1407852810 Apple nimmt Beats Music in Apple Apps auf

Die Änderung ist ungewöhnlich. Bislang gingen wir davon aus, dass Apple Beats Music in den eigenen Streaming Service einbetten möchte. Offensichtlich ist dies vorerst aber nicht der Fall. Mit Beats Music verwaltet der Konzern nun also zwei Musik Streaming-Angebote, die beide nicht in Deutschland verfügbar sind. Während iTunes Radio gratis genutzt werden kann fordert der im App Store verfügbare Dienst ein monatliches Abonnement in Höhe von 9,99 Euro, wobei die ersten 14 Tage gratis nutzbar sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gesundheitsschnittstelle in iOS 8: Große US-Kliniken interessiert

Mit HealthKit und der passenden Health-App will Apple künftig Fitness- und Körperdaten auf iPhone und iPad zentralisieren. Große amerikanische Gesundheitsversorger ziehen wohl mit, so ein Bericht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wir sind morgen auf der gamescom: habt ihr Fragen an die Entwickler?

Am morgigen Tag sind wir auf der gamescom in Köln für euch vor Ort, um uns mit einigen namhaften Entwicklerstudios zu treffen und uns kommende Neuerscheinungen zeigen zu lassen. In unserem Terminkalender für morgen sind unter anderem EA mit dem neuen FIFA 15, Gameloft mit dem Rennspiel-Spinoff Asphalt Overdrive und Spider-Man Unlimited und Chillingo mit dem Echtzeit-Strategiespiel Gang of Pirates und dem Third-Person-Shooter MECH notiert.

Außerdem werden wir Einblicke in The Banner Saga von Versus Evil, Warhammer 40,000: Space Wolf von Herocraft sowie The Witcher Battle Arena von CD Projekt Red erhalten und Neuankündigungen von Gameforge, USM, Team17, Game Insights, Nival und einigen anderen gezeigt bekommen. Wir werden versuchen, so viele Informationen wie möglich für euch zusammenzutragen und auch das eine oder andere Gameplay-Video zu drehen. Ab Donnerstag gibt es dann natürlich alle Infos zu unseren Treffen mit den Entwicklern auf iPlayApps.de und unserem Youtube-Kanal zu lesen und zu sehen. Und natürlich werden wir auch ansonsten über alle interessanten Neuankündigungen auf der gamescom berichten.

Wenn ihr Fragen habt, die wir speziell an einen der Entwickler stellen sollen, dann schickt uns diese bitte über das Kontaktformular zu oder postet sie unten als Kommentar. Wir werden diese dann direkt weiterleiten und versuchen, die gewünschten Informationen für euch zu zusammenzutragen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur morgen bei Conrad: 15 Euro iTunes-Karte für nur 10 Euro

Conrad verkauft nur morgen die iTunes-Karten im Wert von 15 Euro für nur 10 Euro.

Conrad-iTunes

Endlich! Es gibt wieder einen Knaller-Rabatt für iTunes-Karten, der allerdings an ein paar Restriktionen geknüpft ist. Nur morgen, am 13. August 2014 könnt ihr bei Conrad die iTunes-Karte im Wert von 15 Euro für nur 10 Euro kaufen und spart somit 33,3 Prozent. Üblicherweise gewähren die Händler maximal 20 Prozent.

Den Rabatt bekommt ihr allerdings nur dann, wenn ihr eine Kundenkarte vorlegen könnt, zudem müsst ihr einen Coupon ausdrucken und mitnehmen. Ebenfalls etwas ärgerlich: Conrad begrenzt die Abgabemenge auf drei Karten pro Person.

Conrad ist derzeit mit 25 Standorten in Deutschland vertreten, ob ein Store bei euch in der Nähe ist, könnt ihr auf dieser Seite prüfen. Wenn ihr übrigens keine Rabattaktionen für iTunes-Karten mehr verpassen wollt, dann tragt euch in unseren kostenlosen Newsletter ein.

Conrad-iTunes-coupon(via iTopnews)

Der Artikel Nur morgen bei Conrad: 15 Euro iTunes-Karte für nur 10 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#Landscape Wallpaper für iPhone und iPad und Mac

landscape wp-content/uploads/2013/11/wallpaper-pack-188x188.jpg #11 Wallpaper Pack

Es gibt wieder neue Apfellike Wallpaper. Dieses Mal gibt es Landschaften als Hintergrundbild für euer iPhone, iPad oder Mac. Mit dabei sind unter anderem der Nationalpark Yosemite und Venice Beach.

L2NfDz5SOm7Gbf755qpw_DSCF0490 unsplash_52c56ffd153dd_1 unsplash_5263605581e32_1

Die Wallpaper sind hochauflösend und eignen sich hervorragend für den Einsatz auf all euren Geräten. Auch für den Parallax Effekt unter iOS sind die Fotos optimiert. Hier findet ihr drei Aufnahmen unserer Auswahl, weitere exklusive Wallpaper gibt es in unserem Apfellike Wallpaper Fotostream. Diesen könnt ihr ganz einfach aufrufen (siehe Link unten) oder ihr abonniert diesen gleich, damit neue Wallpaper immer sofort auf eurem Gerät verfügbar sind.

Apfellike Wallpaper Fotostream

Falls ihr Ideen oder Wünsche für weitere Wallpaper, schreibt uns diese gerne in die Kommentare oder auf Facebook und Twitter. Gerne könnt ihr uns auch eure Wallpaper schicken, die ihr mit einer Kamera aufgenommen oder in Photoshop erstellt habt. Nun aber viel Spaß mit den Wallpapern!

Der Beitrag #Landscape Wallpaper für iPhone und iPad und Mac erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonnet: RackMac Pro ab sofort verfügbar

Der Hardwarehersteller Sonnet Technologies hat mit der Auslieferung von RackMac Pro begonnen. RackMac Pro ist ein Rack-Gehäuse für den neuen Mac Pro. Es ermöglicht den Einbau der Desktop-Workstation in einen Rack-Schrank.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Neu und schon ganz schön fertig

iphone-altDie heute von Sonny Dickson lancierten Fotos der unten abgebildeten iPhone 6 Rückseite ergänzen die am Freitag veröffentlichten Schnappschüsse und lassen eine relativ klare Musterung des Rückens der anstehenden Geräte-Generation zu. Beim Blick auf die leicht mitgenommenen Kunststoff-Nähte(?) mussten wir an das nun schon drei Jahre alte Bild, des [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kann ich mal mithören? Klar doch – aber Du hörst Deine und ich meine Musik. Das geht…

Double Player IconWer kennt das nicht? Du fährst zum Beispiel mit Freunden in der Bahn und hörst über den Kopfhörer Musik. Meist wird dann schnell gefragt, ob man mithören kann. Nun hat ja nicht jeder den gleichen Musikgeschmack … und da spielt die App Double Player for Music with Headphones Pro ihre Stärke aus. Mit dieser App kann man nämlich mit einem Kopfhörerset zwei unterschiedliche Musikstücke hören. Die App stellt nämlich zwei Musicplayer zur Verfügung, die unabhängig voneinander Musikstücke abspielen und diese dann entweder rechts oder links ausgeben.

Auf Wunsch der Nutzer der App wurde vor einem Jahr noch die Möglichkeit hinzugenommen, auch Playlists für jeden Musicplayer zu definieren. Vorher war es nämlich so, dass immer nur die Songs nach alphabetischer Reihenfolge abgespielt werden konnten. Auch der von anderen Playern gewohnte Shuffle-Modus fuinktioniert inzwischen.

Somit eine App für alle, die öfter gemeinsam Musik hören möchten, auch wenn jeder seinen eigen Geschmack hat.

Double Player for Music with Headphones Pro läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 6.1. Die App belegt 25,1 MB und ist in englischer Sprache. Der Normalpreis beträgt 89 Cent, die App ist bis übermorgen früh gratis.

Double Player Screenshots

Eigentlich eine einfache Idee: Je ein Player für jede Seite – fertig ist der gemeinsame Musikgenuss mit individueller Note

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Großbritannien: Apple-Kartendienst berappelt sich

Einer Untersuchung eines britischen Mobilfunkanbieters zufolge schlägt Apple Maps Googles Kartenangebot mittlerweile deutlich – zumindest in dessen Netz mit hohem iPhone-Anteil.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Werbekampagne: Electro in China und tausende Velos in Detroit

In der Nacht auf heute hat Apple in den USA zwei neue Geschichten seiner «Your Verse»-Reihe veröffentlicht. Porträtiert werden zwei Musiker und ein «Community Activist» aus Detroit. Wie in den bisherigen «Verses» zeigen die Protagonisten, wie das iPad ihre Arbeit erleichtert.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ballkeeper: Neues Spiel für Breakout-Liebhaber [VIDEO]

Brick Breaker sind höchst beliebt. Hier setzt die neue App Ballkeeper, ein Breakout Verschnitt, sehr gut an. 

Das Universal-Game ist simpel aufgebaut, aber schwer zu meistern. Ihr versucht, den Ball so lange wie möglich in Kreisen zu halten. Berührt der Ball eines dieser Teile, verschwindet es, wobei der äußerste Ring etwas widerstandsfähiger ist. Damit der Ball aber trotzdem nicht so schnell entfliehen kann, könnt Ihr die Kreise drehen. So schießt der Ball nicht durch die Lücken. Sobald ein Ring komplett aufgelöst ist, erscheint am äußersten Rand ein neuer.

Ballkeeper Screen1

Beim Drehen müsst Ihr aber aufpassen, denn die Kreise können überhitzen – was sich schnell Richtung Game-Over entwickeln kann. Umso weiter Ihr kommt, desto schwerer macht es Euch das Spiel. Verschiedene grafische Effekte sorgen für Verwirrung und machen es schwerer, sich auf den Ball zu konzentrieren. (ab iPhone 4, ab iOS 6.1, deutsch)

Ballkeeper Ballkeeper
(11)
Gratis (uni, 8.5 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2 OnePlus One Invites zu vergeben!

Wir haben für euch zwei Oneplus One Invites zu vergeben. Gratis, versteht sich (also die Invites, das One müsst ihr schon selber bezahlen ;-))

oneplus-invites

Was du dafür tun musst? Schreib uns unten in den Kommentaren warum gerade du einen der beiden Invites erhalten willst. Und bitte nur ein Kommentar pro Person, Mehrfachcomments steigern nicht die Gewinnchance ;-) . Wichtig: denk’ daran eine gültige Email Adresse beim Kommentieren zu verwenden, denn an diese Email Adresse werden wir den Code senden!

Natürlich würden wir uns auch megamässig darüber freuen, wenn du unsere Facebook- oder Google+ Seite liken würdest! Optional versteht sich.

Abgabeschluss für deinen Kommentar ist kommender Samstag der 16. August 2014 Mittags (MEZ).

Also, viel Glück!

oneplus-pressfotos-002 2014629

Folge doch MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube | Google+ ! So bist du immer am Laufenden! :-)
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei neuen Werbespots von Apple für das iPad Air

ipadminispacegray

Erneut hat Apple zwei neue Werbespots veröffentlicht, welche die neue Werbestrategie verfolgen. Diesmal hat man das Thema “Musik” genauer unter die Lupe genommen, um auch die Übernahme von Beats etwas zu stärken. Die Spots sind wie gewohnt sehr gut gemacht und vermitteln natürlich wieder etwas den Spirit von Apple. Interessant zu sehen ist, dass man für das iPad offenbar einen eigenen Spot für die chinesischen Markt gedreht hat. Nun wünschen wir euch viel Spaß beim Anschauen!

(Video-Direktlink)

(Video-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Verlorene Stadt: Geniales Point&Click-Adventure bekommt endlich Retina-Unterstützung

Das hat aber lange gedauert. Die Grafiken in “Die Verlorene Stadt” wurden verbessert und sehen auf Retina-Geräten jetzt wirklich super aus.

Die verlorene StadtDie Verlorene Stadt (App Store-Link) hat uns im Jahre 2012 entzückt. Das Point&Click-Adventure, man kann es auch als Such- und Knobelspiel betiteln, lädt zum entspannten Spielen ein. Mit dem heutigen Update werden auch auf Retina-Geräten gestochen scharfe Grafiken geliefert.

Wer “Die Verlorene Stadt” bisher nicht kennt: Die Geschichte handelt von der Suche nach einer verlorenen Stadt, dessen Existenz bisher nur Großmutter etwas wissen wollte. In jedem der vielen kleinen Level müsst ihr per Point&Click kleine Rätsel lösen, die nicht zu leicht, aber auch nicht zu schwer geraten sind.

In einem Tagebuch werden alle Tipps festgehalten, die ihr im Laufe des Spiels findet. Immer wieder entdeckt ihr neue Objekte, die man aufsammeln und zum Lösen von Puzzles benutzen kann. Damit ihr nie den Überblick verliert, könnt ihr jederzeit zu einer dynamischen Karte wechseln.

Die verlorene Stadt ist längst kein Geheimtipp mehr, die acht umfangreichen Kapitel sollten jede Nutzer-Generation an das Gerät fesseln können. Von uns gibt es daher eine absolute Download-Empfehlung – nur die Nutzer, die von purer Action nicht genug bekommen können, sollten den Kauf überdenken.

Gerne könnt ihr vorher noch einen Blick in unser etwas älteres Video-Review (YouTube-Link) werfen – inhaltlich hat sich allerdings nichts geändert. Der Kaufpreis von “Die Verlorene Stadt” liegt bei günstigen 89 Cent – In-App-Käufe oder Werbung gibt es nicht. Falls euch das Gameplay gefällt, werft auch einen Blick auf Mosaika, das aus gleicher Entwicklung stammt.

Die Verlorene Stadt im Video

Der Artikel Die Verlorene Stadt: Geniales Point&Click-Adventure bekommt endlich Retina-Unterstützung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz und knackig: Meilensteine des App Stores

2008 ist Apples App Store an den Start gegangen. Seitdem haben wir immer mal wieder über verschiedene Meilensteine berichtet, die der Apple Store zurück gelegt hat. Alles in allem eine beeindruckende Historie. Am heutigen Tagen möchten wir euch noch einmal kurz und knackig die App Store Meilensteine aufzeigen. So erhält man einen guten Überblick, wie schnell das Ganze von statten ging.

app store logo

Der App Store startete am 11. Juli 2008 mit 500 Apps im Angebot. Mittlerweile werden über den App Store von Apple mehr als 1,2 Millionen Apps für iPhone, iPad und iPod touch, darunter Hunderttausende von Spielen und über 500.000 Apps speziell für das iPad angeboten. Es gibt zudem weltweit über 800.000.000 aktive iTunes Accounts.

Hier der Schnellüberblick zu den verfügbaren Apps

  • 11.07.2008: 500 Apps
  • 08.06.2009: über 50.000 Apps
  • 04.11.2009: über 100.000 Apps
  • 03.05.2010: über 200.000 Apps
  • 18.10.2010: über 300.000 Apps
  • 04.10.2011: über 500.000 Apps
  • 11.09.2012: über 700.000 Apps
  • 10.06.2013: über 900.000 Apps
  • 22.10.2013: über 1.000.000 Apps
  • 02.06.2014: über 1.200.000 Apps

Weiter gehts mit dem Downloads. Der App Store hat jede Woche über 300 Millionen Besucher und seit Start des App Store wurden bis dato weltweit mehr als 75 Milliarden Apps von iPhone-, iPod touch- und iPad-Nutzern heruntergeladen. Es wurden bislang über 20 Milliarden US-Dollar an Entwickler ausbezahlt.

Download-Entwicklung des App Stores

  • Start am 11.07.2008
  • 09.09.2008: 100.000.000
  • 16.01.2009: 500.000.000
  • 24.04.2009: 1.000.000.000
  • 07.06.2010: 5.000.000.000
  • 22.01.2011: 10.000.000.000
  • 03.03.2012: 25.000.000.000
  • 16.05.2013: 50.000.000.000
  • 22.10.2013: 60.000.000.000
  • 23.04.2014: 70.000.000.000
  • 02.06.2014: 75.000.000.000
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS dominiert Unternehmensmarkt, Android holt auf

Im Juli gaben Apple und IBM eine weitreichende Kooperation bekannt. Das Ziel: Professionelle Unternehmen-Apps sollen genauso einfach wie Consumer-Apps zu bedienen sein. Die Partnerschaft ermögliche es, Apples legendäre Benutzerfreundlichkeit sowie integrierte Hardware und Software mit IBMs Unternehmenslösungen, Big Data Analytics und tiefe Kenntnisse der Unternehmensbranche zu kombinieren - so ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spieleklassiker Wings wird neu aufgelegt

Kalypso Media hat eine Neuauflage des im Jahr 1990 veröffentlichten Amiga-Spieleklassikers Wings angekündigt. Sie soll im Laufe des Jahres für OS X, iOS und weitere Plattformen erscheinen. Die Luftkampfsimulation spielt im Ersten Weltkrieg.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger im Absturz: Berechtigt oder nicht?

Facebook Messenger

Der Facebook Messenger macht in allen App Stores derzeit eine riesige Talfahrt der Bewertungen durch. Facebook will vor allem die kritische Rechtevergabe unter Android per Supportartikel klären.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ISBN Scan: Ein Geheimtipp im Video

isbn-scanDie kostenlose iOS-Anwendung ISBN Scan (AppStore-Link), ein Universal-Download für iPhone und iPad, ist eigentlich eine Technik-Demonstration, mit der die Firma Leontec ihr selbstentwickeltes Texterkennung-Moduls demonstrieren will. Die auf das Wesentliche reduzierte Anwendung lässt sich aber auch produktiv einsetzen und dies mit hervorragenden Resultaten. ISBN [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Insolvenz: mStore versteigert Apple-Geräte

Nachdem der Apple-Reseller mStore Anfang März Insolvenz anmeldete und Anfang Juli fast alle Filialen schloss, werden nun auch die Geräte aus den Läden losgeschlagen.

472694 570x242 Nach Insolvenz: mStore versteigert Apple Geräte

Unter den zu versteigernden Geräten findet man alles was das Apple-Herz begehrt, wie zum Beispiel das iPad Air und das iPhone 5s. Aber auch Geräte von Sony, Samsung und Lenovo, sowie diverses Zubehör – etwa Schutzhüllen und Ladestationen – kommen unter den Hammer. Mitbieten können sowohl Gewerbetreibende als auch Privatpersonen. Voraussetzung ist die Registrierung auf der Seite des Aktionshauses, den Link findet ihr hier.

Die Startpreise für Gebote liegen bei allein Geräten ein vielfaches unter dem eigentlichen Wert. Ein iPhone 5s mit 64 GB startet beispielsweise bei nur 300€, allerdings halten sich die Gebote bislang noch in Grenzen – kurz vor Ende der Aktion in knapp einem Monat dürften sie aber ansteigen. Derzeit gibt es noch keine Info darüber, ob die Geräte neu oder gebraucht sind. Laut Computer Bild will man dies aber noch nachreichen.

Wer mitbieten will sollte jedoch aufmerksam sein: Bei Ersteigerung muss das Gerät vom jeweiligen Standort abgeholt werden. Ein Versand bis nach Hause findet nicht statt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Real Racing 3” erhält zwei neue Wagen & Speedrush TV-Challenge

Firemonkeys und EA waren mal wieder fleißig und haben das nächste Update für das F2P-Rennspiel Real Racing 3 -l11530- in den AppStore gebracht. Dieses richtet sich an alle Könner hinter dem Lenkrad, denn als Stuntfahrer stehst du in der neuen “Speedrush TC”-Challenge für einen TV-Werbespot vor der Kamera. Gewinnst du die Challenge, gibt es als Belohnung den Audi R8 V10 Spyder.-v9166-
Dieser ist einer der zwei neuen Wagen, der neben dem Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse ebenfalls mit dem neuen Update Einzug gehalten haben. Beide haben viele Gemeinsamkeiten: verdammt schnell, verdammt luftig und verdammt teuer…

Weitere Neuerungen sind die Rennagentin Natalia, die dir bei deiner Rennkarriere beratend zur Seite steht, sowie neue Vinyls im Flaggen- und Sponsoren-Style, mit denen du deine Rennboliden weiter verschönern kannst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Gewissheit: Das DUMMOMETER, das Messgerät für die Intelligenz

Für Dummheit gibt es keine Maßeinheit. Das soll dich aber nicht daran hindern, die witzigen Fragen aus diesem Quiz zu beantworten. Zur Not kannst du das Ergebnis ja auch geheim halten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Smartwatch der Welt von HP bei eBay zum Verkauf

HP-Smartwatch7

Die Geschichte der Smartwatch ist älter, als man denkt. Nun steht ein Prototyp der HP-01 als Sammlerstück zum Verkauf.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone Diebstähle: Anzahl geklauter Geräte steigt drastisch

gestohlene_Mobiltelefone_in_deutschland_n

Mobiltelefone und Smartphones werden als Diebesgut immer beliebter. Im letzten Jahr haben die Diebstahlmeldungen ein neues Rekordhoch erreicht und der Pfeil zeigt weiter nach oben.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSale #06: Sicherheit, Organisation und Rechnen?!

AppSale #06 #6 AppSale

1Password

Vor ein paar Tagen war die iOS App reduziert, und jetzt folgt die Mac Version. Keine Passwörter mehr merken und erfinden. Das gesamte Passwordmanagement übernimmt absofort 1Password für euch. Die Mac App speichert Passwörtern, aber kann ebenfalls sichere generieren. 1Password ist jetzt für 30,99€ statt 44,99€ im Mac App Store erhältlich.

1Password Download @
Mac App Store
1Password Entwickler: AgileBits Inc. Preis: 44,99€ 30,99 €

Clear

Clear ist eine Anwendung für Aufgaben und Erinnerungen, die dich effizienter arbeiten lässt. Einfach Erledigungen eingeben und beginnen dein Leben zu organisieren. iCloud synchronisiert auch noch alles auf allen Geräten die du besitzt. Organisieren war noch nie einfacher. Statt 8,99€ jetzt nur 4,99€.

Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Download @
Mac App Store
Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Entwickler: Realmac Software Preis: 8,99€ 4,99 €

Luna Calculator

Luna ist der wahrscheinlich schönste und gleichzeitig billigste Taschenrechner den du bekommen kannst als Ersatz für Apples eigenen Taschenrechner. Er erlaubt es auch komplexe Rechnungen einfach darzustellen und auszurechnen. Für jeden Rechenschritt lassen sich auch Titel hinzufügen, um das Rechnen großer Beträge zu vereinfachen. Jetzt kostenlos im App Store downloaden!

Luna Calculator - Simply Smart Download @
App Store
Luna Calculator - Simply Smart Entwickler: Mindarin Preis: Kostenlos

Hinweis: Diese Angebote sind teilweise nur auf einen gewissen Zeitraum beschränkt, also schnell zuschlagen.

Der Beitrag AppSale #06: Sicherheit, Organisation und Rechnen?! erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Waffenstillstand: Apple und Samsung legen Patentstreitigkeiten bei

130807185754-apple-vs-samsung-620xa
In der Vergangenheit gab es bereits viele Patentstreitigkeiten zwischen Samsung und Apple vor Gericht. Besonders in den USA aber auch in anderen Teilen der Welt wurden bereits abstruse Schadensersatzforderungen gestellt. Nun soll damit – zumindest in den USA – Schluss sein.

Apple and Samsung have agreed to drop all litigation between the two companies outside the United States,” the companies said in the statement. “This agreement does not involve any licensing arrangements, and the companies are continuing to pursue the existing cases in U.S. courts.

Nach neusten Informationen von Bloomberg soll es in Zukunft keine Patent-Streitigkeiten mehr außerhalb der USA geben. Die neue Vereinbarung hat jedoch keinerlei Auswirkungen auf die bereits laufenden Verfahren in den USA.

In den vergangenen Jahren nahm Apple immer größere Distanz zu Wettbewerber Samsung. Zu Beginn der ersten iPhone-Produktionen war Samsung noch einer der größten Chip-Lieferanten. Die neusten Quartalszahlen von Samsung zeigen einen klaren Umsatzrückgang, der auch mit den weggefallenen Aufträgen von Apple zusammenhängen wird.

Die vielen Patentstreitigkeiten kosteten den Unternehmen in der Vergangenheit sehr viel Geld und führten teilweise ins Leere. In Kombination mit Samsungs Produktionsrückgang könnten dies signifikante Gründe für eine Einigung der zwei Technologieunternehmen sein.

Der Beitrag Waffenstillstand: Apple und Samsung legen Patentstreitigkeiten bei erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Infrastruktur für Healthkit wird aufgebaut

Healthkit von Apple ist nicht nur eine App, sondern bildet ein System aus Sensoren, Software und medizinischem Personal. Aus diesem Grund muss das Unternehmen auch eine entsprechende Infrastruktur unter den Ärzten und Krankenhäusern aufbauen. Begonnen hat Apple sein Vorhaben mit dem berühmten Hospital aus der bekannten TV-Serie „Dr House“. Wie die Nachrichtenagentur Reuters zu berichten [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: Versandkostenfreie Lieferung jetzt erst ab 29 Euro

Wir haben einen kurzen Hinweis bezüglich Amazon und der Freigrenze für kostenlosen Versand.

Amazon Prime 29 Euro

Bei fast allen Zubehör-Tests verweisen wir auf Amazon. So gut wie jeder Nutzer hat dort ein Konto und vertraut dem Online-Portal, da es schnell und zuverlässig liefert und Rücksendungen unkompliziert behandelt. Jetzt müssen Kunden ohne Prime-Konto aber aufpassen: Die magische Grenze von 20 Euro für kostenlosen Versand wurde auf 29 Euro angehoben.

Ab 29 Euro Bestellwert ist der Versand kostenlos – Bücher, Hörbücher und Kalender werden weiterhin gratis zugestellt. Für Prime-Mitglieder spielt die neue Regelung keine Rolle: Alle mit Prime bestellbaren Artikel werden weiterhin kostenlos ausgeliefert, auch wenn der Bestellwert unter 29 Euro liegt.

Die Prime-Mitgliedschaft bringt aber nicht nur eine bevorzugte Versand-Option mit sich, neuerdings habt ihr auch Zugriff auf Amazon Instant Video, den Streaming-Dienst von Amazon. So könnt ihr auf eine Vielzahl an Serien und Spielfilmen zugreifen und diese direkt per Web oder App ansehen. Durch die Erhöhung möchte Amazon wohl mehr Prime-Mitglieder für sich gewinnen.

Ihr solltet also beim nächsten Einkauf darauf achten, dass ihr mindestens für 29 Euro einkauft, um die Versandkosten zu sparen. Wenn euer Warenwert zwischen 27 und 28 Euro liegt, solltet ihr auf jeden Fall einen Füllartikel (ein günstiges Buch zum Beispiel) in den Warenkorb legen.

Weitere Voraussetzungen und Einschränkungen

  • Geschenkgutscheine, digitale Downloads sowie Kindle eBooks werden nicht zu den Artikeln gezählt, die zur 29 EUR-Schwelle für eine kostenlose Lieferung beitragen.
  • Die Versandkostenfreiheit gilt nur für Artikel, die direkt von Amazon.de stammen sowie von Verkäufern, die ihre Waren über Amazon versenden.
  • Da 1-Click-Bestellungen unter Umständen in einzelne Sendungen aufgeteilt werden und somit zusätzliche Versandkosten anfallen können, wird empfohlen, die Bestellung über den Einkaufswagen mit der Versandoption “Komplettversand” aufzugeben.
  • Sollte ein Teil der Bestellung storniert werden, und der Gesamtwert nach der Stornierung unter 29 EUR liegen, fallen die üblichen Versandkosten an.

Der Artikel Amazon: Versandkostenfreie Lieferung jetzt erst ab 29 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sprachlernzentrum

Unsere Anwendung ist eine großartige Möglichkeit, um die Basis einer Fremdsprache schnell und effektiv zu erlernen.

Einmalige Studienmethode. Nie wieder eine einschleifende Übersetzung sich wiederholender Wörter, die Sie schnell wieder vergessen.

Es ist Ihre Aufgabe, die Bedeutung von Wörtern herauszufinden, wie Kinder es tun, wenn sie die Sprache erlernen. Kinder verbinden das, was sie hören, mit dem, was sie sehen, und sie erlernen die Bedeutung von Wörtern oder Wortgruppen, indem sie die Unterschiede zwischen Handlungen oder Dingen vergleichen.

Verankern Sie Ihr Wissen, das Sie erwerben, mithilfe von Schreibaufgaben.

Die Vollversion bietet:
- 30 Lektionen mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad
- 1800 Wörter und Wortgruppen, die von männlichen und weiblichen Muttersprachlern gesprochen werden
- mehr als 1500 Farbbilder

Es ist eine freie Testversion verfügbar, bevor Sie die Anwendung kaufen. Sie enthält 3 Lektionen: vom Anfang, dem Mittelteil und dem Ende des Kurses. Diese werden angeboten, um Ihnen die Methode und die Kursstufen, die wir anbieten, zu präsentieren.

Ungefähr 5 Millionen Menschen weltweit haben unsere Anwendung bereits als passenden Begleiter ausgewählt. Versuchen Sie es auch!

*Englisch in einem Monat
*Französisch in einem Monat
*Spanisch in einem Monat
*Russisch in einem Monat
*Koreanisch in einem Monat
*Chinesisch in einem Monat
*Italienisch in einem Monat
*Deutsch in einem Monat
*Japanisch in einem Monat
*Griechisch in einem Monat
*Arabisch in einem Mona
*Niederländisch in einem Monat
*Türkisch in einem Monat
*Schwedisch in einem Monat
*Dänisch in einem Monat
*Finnisch in einem Monat

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TP-Link: WLAN-Router mit VDSL2-Modem und DECT-Basisstation

Der Hardwarehersteller TP-Link hat einen neuen WLAN-Router vorgestellt. Der Archer VR900v verfügt über ein VDSL2-Modem, eine DECT-Basisstation für bis zu sechs schnurlose Telefone, zwei analoge TAE-Telefonanschlüsse, zwei USB-3.0-Schnittstellen und vier Gigabit-Ethernet-Ports.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Fotos zeigen angebliche Rückseite

Sonny Dickson hat auf Twitter zwei neue Fotos unkommentiert gepostet, die die Rückseite des iPhone 6 zeigen sollen. Er ist bekannt als jemand, der Teile von iOS-Geräten in Form von Fotos vor Veröffentlichung der betreffenden Devices zur Verfügung stellt.

iPhone 6 Rückseite

Auf Twitter hat Sonny Dickson zwei Fotos veröffentlicht, die eine gewisse Ähnlichkeit mit vorher veröffentlichten Fotos aufweisen und vermutlich das rückseitige Gehäuse eines iPhone 6 zeigen. MacRumors merkt außerdem an, dass die Fotos ähnlich aussehen wie eine frühere Veröffentlichung vom iPhone-Veredler Feld & Volk, was die Bilder ein wenig glaubwürdiger erscheinen lässt.

iphone6-rueck2

Wenn die Fotos mit realen Teilen entstanden sind, wird sich beim iPhone 6 wieder einiges am Gehäuse ändern. So scheint es zwar wieder komplett aus Metall zu sein, aber von der Form her erinnert es wieder mehr an das erste iPhone. Oben und unten finden sich Aussparungen vom Metall-Gehäuse – oben für die Kamera, das zweite Mikrofon und das Blitzlicht und unten möglicherweise für die Antennen für die einzelnen drahtlosen Verbindungen wie Mobilfunk, WLAN und Bluetooth.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Sonny Dickson leakt Bilder der Rückseite

Immer mehr Fotos des vermeintlichen neuen iPhone 6 tauchen auf – diesmal ist es die Rückseite eines silbernen Modells.

Sie kommt ohne große Überraschungen daher. Ihr seht die Kamera, ein rundes LED-Blitz-Modul, das Apple- Logo und die horizontalen Kunststoff-Streifen, die für besseren Empfang wohl oder übel nötig sein werden. Die Kanten sind wohl wieder abgerundet.

iPhone 6 Dickson Bild

Da ähnnliche Bilder nun bereits öfters aufgetaucht sind, ist es durchaus anzunehmen, dass Ihr hier ein tatsächliches Foto des neuen iPhones seht. Außerdem gilt der Leaker der Fotos, Sonny Dickson (via MacRumors), in der Regel als verlässliche Quelle. Auch, wenn er kürzlich einmal in eine Fake-Falle lief…

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s: Apple bietet ab sofort günstigeren Displaytausch an

Schon seit Beginn dieser Woche hat Apple mit seinem angekündigten Service zum Displayaustausch begonnen. Wie erwartet, können nun Kunden in den deutschen Retail Stores den Displaytausch für das iPhone 5s noch vor Ort vornehmen lassen (wir berichteten). Aus diesem Grund haben nun alle Apple Stores die benötigten Ersatzteile im Haus liegen und können somit defekte [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 128GB Samsung SSD, iPhone 5S Hülle, externe 2TB Festplatte, USB-Sticks und mehr

Wir nutzen den frühen Dienstag Nachmittag, um wieder mal einen Blick auf die heutigen Amazon Blitzangebote zu werfen. Los ging es auf der Aktionsseite mit den ersten Schnäppchen bereits am frühen morgen und noch bis heute Abend schickt der Online-Händler in regelmäßigen Abständen neue Angebote ins Rennen. Neben vielen Produkten aus dem Bereich Technik findet ihr zudem zahlreiche Schnäppchen aus vielen weiteren Rubriken.

amazon12082014

Die Highlights aus unserer Sicht sind heute ganz klar die 128GB SSD Samsung 840 PRO Series, eine 128GB SSD von Transcent, ein iPhone 5/5S Dock, eine iPhone 5/5S Hülle, eine externe 2/GB USB Festplatte, sowie USB 3.0 Sticks. Amazon Blitzangebote sind Werbeaktionen, bei denen Amazon.de für eine begrenzte Zeitspanne eine Blitzangebot-Ermäßigung auf einen bestimmten Artikel gewährt. Seid pünktlich zum Start der jeweiligen Aktionen auf der Amazon Aktionsseite. Es kann vorkommen, dass ein besonders gefragter Artikel innerhalb weniger Minuten ausverkauft ist.

12:00 Uhr

14:00 Uhr

15:00 Uhr

16:00 Uhr

18:00 Uhr

19:00 Uhr

Neben den hier genannten Produkten gibt es bei den heutigen Amazon Blitzangeboten noch zahlreiche weitere Schnäppchen aus anderen Rubriken.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Dock-Vergrösserung temporär ein- und ausschalten

Sofern aktiviert, vergrössern sich die Symbole im Dock während man mit dem Maus-Cursor über sie fährt. Aktiviert bzw. Deaktiviert werden kann dieses grafische Gimmik über Dock-Einstellungen «Vergrösserung» in den Systemeinstellungen.

Während der Effekt einer der ikonischen Animationen von OS X ist, kann es doch sein, dass sie unter speziellen Umständen stört. Wer die Dock-Vergrösserung abschalten möchte, dabei aber nicht in die System-Einstellungen wechseln will (oder kann), drückt vor dem Überfahren des Docks die Tasten und ctrl. Sind die beiden Spezialtasten gedrückt, wird die Vergrösserung temporär (bzw. solange die Tasten gedrückt bleiben) deaktiviert.

Gleiches gilt auch umgekehrt: Ist die Dock-Vergrösserung abgeschalten, kann sie mit der Tastenkombination und ctrl temporär aktiviert werden.

Vergrösserung der Objekte im Dock
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
SSD-Einbaurahmen für MacBooks

iGadget-Tipp: SSD-Einbaurahmen für MacBooks ab 10.09 € inkl. Versand (aus China)

Günstiger als mit diesen Hong-Kong-Caddies bekommt Ihr eine Festplatte nicht ins MacBook.

Evtl. muss man auf das Modell des MacBooks achten...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPad Werbung: Apple schaltet zwei weitere „Your Verse“ Werbespots – Video

Schon seit Monaten läuft die aktuelle „Your Verse“ Werbekampange, bei der Apple das iPad und dessen Anwendungsmöglichkeiten in den Mittelpunkt stellt. In kleinen Video Clips zeigt das kalifornische Unternehmen wie das iPad Air beispielsweise beim Erkennen von Gehirnerschütterungen helfen kann oder der Komponist Esa-Pekka Salonen das iPad für seine tägliche Arbeit nutzt. Auch wie die [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hoffnung auf neues 12-Zoll-Retina-MacBook zu Weihnachten

MacBook Air

Intel hat angekündigt, dass erste Produkte mit dem neuen Core-M-Chip im vierten Quartal zu erwarten sind. Marktbeobachter glauben, dass Apple Erstkunde wird – mit einem ultradünnen Notebook mit hoher Auflösung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad: Zulieferer bereiten sich auf Produktion neuer Modelle vor

Einem Bericht von Bloomberg zufolge bereiten sich Apples Zulieferer auf die Massenproduktion von neuen iPads vor. Zur Debatte stehen sowohl ein iPad Air 2 als auch ein neues iPad mini mit Retina-Display. Zumindest ersteres soll aber noch kleine technische Herausforderungen bereithalten.

Laut Bloomberg soll die Produktion neuer iPad-Modelle beginnen. Gemeint sind beide aktuelle Modelle, das heißt ein neues iPad Air und ein neues iPad mini mit Retina-Display. Den Quellen von Bloomberg zu urteilen sollen die neuen Apple-Tablets am Ende des dritten oder Anfang des vierten Quartals 2014 auf den Markt kommen.

Diese Gerüchte passen zu bisherigen, nach denen Apple die kommenden iPads in einer gesonderten Keynote im Herbst, also nach dem iPhone-Event, vorstellen soll. Angeblich sollen beide überarbeitete iPad-Ausgaben mit einem Touch-ID-Home-Button ausgestattet werden. Das iPad Air 2 soll zudem eine Anti-Reflexionschicht bekommen, damit der Bildschirm besser lesbar wird. Aber genau hier soll es noch einige Probleme bei der Produktion geben, weshalb es möglich wäre, dass die erste Charge nicht so groß ausfällt, wie Apple sich das wünschen würde und entsprechend Lieferengpässe befürchtet werden.

Ansonsten sollen die neuen iPads von der Form her weitestgehend gleich bleiben. Anzunehmen ist, dass beide den Apple A8-Prozessor spendiert bekommen, möglicherweise auch eine bessere Kamera.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lohn-Sammelklage gegen Apple noch nicht beigelegt

150px-Apple_logo_black.svg

Die Vorgeschichte dieses Verfahrens ist ziemlich simpel erklärt: Große Firmen wie Apple, Google und auch Adobe haben sich vor einigen Jahren dazu entschieden, einen kleinen geheimen Pakt auszuhandeln, damit die Löhne von guten Mitarbeitern nicht weiter steigen können. Dieses Abkommen ist aufgeflogen und die Unternehmen wurden verklagt. Sie sollen laut der Anklage rund 3 Milliarden US-Dollar an Schadenersatz bezahlen.

Anfang des Jahres wollte man einen Vergleich anstreben, indem die Unternehmen eine Summe von 324,5 Millionen US-Dollar aufbringen und an die Kläger ausschütten. Dieses Angebot wurde aber nun vom Gericht abgelehnt und das Verfahren geht in eine neue Runde. Somit wird es wahrscheinlich soweit kommen, dass der Prozess öffentlich gemacht wird und ein Image-Schaden für alle Unternehmen entstehen könnte und eventuell die volle Summe von 3 Milliarden US-Dollar berappen muss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Red Bull Air Race Das Spiel” im Landeanflug auf den AppStore

Das “Red Bull Air Race” gehört zweifelsohne zu den spektakulärsten Motorsport-Veranstaltungen der Welt. In Kürze kannst du nun selbst hinter dem Ruder echter Rennflugzeuge sitzen, denn Red Bull Media House hat den anstehenden Release von Red Bull Air Race Das Spiel angekündigt. Der von Roadhouse Interactive entwickelte Arcade-Racer ist bereits im Landeanflug auf den AppStore und soll dort am 4. September landen. Wie bei Red Bull Racers -l13588- handelt es sich auch hier um einen Free-to-Play-Titel, der dementsprechend kostenlos aus dem AppStore geladen werden kann.
Red Bull Air Race Screenshot
Geflogen wird auf den virtuellen Abbildern der realen Flugstrecken der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft, die unter den 12 besten Piloten der Welt auf vier Kontinenten ausgetragen wird. Nach einem einleitenden Tutorial, dass dich mit der Steuerung vertraut macht, geht es im Karrieremodus mit insgesamt 200 Rennen mächtig zur Sache. Mut, aber auch Feingefühl sind gefragt, um die anspruchsvollen Kurse mit bis zu virtuellen 10G in den sechs Original-Flugzeugen zu meistern. Sobald Red Bull Air Race Das Spiel Anfang September im AppStore erschienen ist, werden wir uns natürlich ins Cockpit schwingen und schauen, ob der neue Titel den Himmel der Arcade-Racer erobern kann. Bis dahin gibt ein Blick auf den unten eingebundenen Trailer einen kleinen Vorgeschmack…
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chinesischer Zubehör-Shop leakt iPhone 6-Bauteile

apple-iphone-6-stainless-steel-logo-in-back-cover-original-new

Die Welle an neuen Bildern rund um das iPhone 6 scheint kein Ende zu nehmen. So zeigt der chinesische Zubehör-Shop Luna Commerce auf seiner Website nun angebliche Bauteile des 5s-Nachfolgers.

iPhone Air?

Interessant ist, dass der Anbieter aus Shenzhen auf seiner Plattform sowohl eine Kategorie für das iPhone 6 als auch eine für das iPhone Air eingerichtet hat. Gleich zehn vermeintliche iPhone 6-Bauteile lassen sich hier ansehen, vom iPhone Air hingegen findet man nur eines.

Blitz mit vier LED’s?

Auch bemerkenswert ist folgender Bestandteil, der auf einen runden TrueTone-Blitz mit gleich vier LED’s im neuen iPhone hindeutet.

iPhone-6-PowerFlex-02

Denkbar wäre, dass Apple die eingebaute Kamera noch einmal deutlich verbessert und passend dazu mit dem neuen Blitz für eine leistungsstärkere, natürliche Beleuchtung – auch bei Motiven in der Dunkelheit - sorgt.

Weitere Bilder der iPhone 6-Innereien seht ihr hier:

Anklicken um

Hinweise auf Apples neustes Flaggschiff oder doch nur geschickte Promo für den Zubehörshop? Und: wird es ein iPhone Air geben? Was meint ihr?

[via | via]

Der Beitrag Chinesischer Zubehör-Shop leakt iPhone 6-Bauteile erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 mit Anti-Reflexions-Schicht? Beginn der Massenproduktion

Nicht nur ein neues iPhone bringt Apple vermutlich in knapp einem Monat auf den Markt, auch die iPad-Familie wird in diesem Jahr vom kalifornischen Konzern Zuwachs erhalten. Das iPad Air 2 und das iPad mini 3 stehen schon in den Startlöchern bereit. Nun tauchen neue Gerüchte über das Display des iPad Air 2 auf. Wie [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 12.8.14

Produktivität

Scan How Intl. Scan How Intl.
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Clock 2 TalkTime Clock 2 TalkTime
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Vlur Vlur
Preis: Kostenlos
BubbleFrame BubbleFrame
Preis: Kostenlos
Videos in Video Videos in Video
Preis: 4,49 €
SnapStill Classic SnapStill Classic
Preis: Kostenlos
Lightroom Basics Lightroom Basics
Preis: 5,49 €

Gesundheit & Fitness

Bildung

SpinArt SpinArt
Preis: Kostenlos

Navigation

Musik

n7player Music Player n7player Music Player
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Unterhaltung

SpinArt SpinArt
Preis: Kostenlos

Wallpaper

Spiele

Hextris Hextris
Preis: Kostenlos
Drop The Chicken Drop The Chicken
Preis: 0,89 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Produktion neuer iPads soll begonnen haben

Die nächste iPad-Generation wirft ihren Schatten voraus. Apple hat nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg mit der Produktion eines neuen iPad Air und eines neuen iPad mini begonnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel offenbart Details zu Core M Broadwell-CPUs – passend für neue MacBook Air

Intel hat neue technische Details für die kommende Prozessorgeneration “Broadwell” angekündigt. Die mit 14-nm-Technologie hergestellten Chips sollen weniger Strom benötigen und dabei mehr Rechenleistung liefern als bisherige Typen. Der erste Prozessor aus der Reihe soll der Core M werden und im Herbst auf den Markt kommen.

Im Firmenblog hat Intel neue Daten zu den Broadwell-CPUs veröffentlicht. Darin geht das Unternehmen darauf ein, dass die im Herbst kommenden Chips eine neue Mikroarchitektur besitzen und mit 14-nm-Technologie hergestellt werden. Da die Chips deutlich effizienter arbeiten sollen, ist zu erwarten, dass viele Geräte auf einen Lüfter verzichten können und gleichzeitig die Akkulaufzeit steigt, heißt es.

Genauer gesagt soll ein gleich schneller Prozessor nur halb so viel Strom benötigen als es ein gegenwärtiger mit Haswell-Architektur bräuchte. Ebenfalls sei die 14-nm-Technologie beachtenswert, da Intel der erste Hersteller von Halbleitern ist, der die Leiterbahnen auf diese Größe verkleinern konnte und das in Massenproduktion anbieten kann. Dadurch werden die Chips an sich kleiner, was eine höhere Ausbeute bei der Produktion bedeutet und damit den gesamten Prozess günstiger macht. Prozessoren auf Broadwell-Basis sollen in allen Performance-Klassen angeboten werden von enorm sparsamen Prozessoren bis hin zu Hochleistungschips für Server.

Vor allem hat es Intel mit dem Broadwell-Y Core M auf Hybrid-Computer abgesehen, die sowohl als Tablet als auch als Laptop im Einsatz sind – durch den niedrigen Stromverbrauch kämen sie dann ohne Lüfter aus und würden somit in dünne Geräte passen. Auch Apple könnte an den Prozessoren interessiert sein, da sie ein interessantes Update für das MacBook Air darstellen können. Momentan kommen in diesen Laptops Haswell-U-CPUs zum Einsatz, die ca. 15 W benötigten, ein Core M-Prozessor käme bereits mit 5 W aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steam-Casual-Titel "Back to Bed" kommt für iOS

Steam-Casual-Titel "Back to Bed" kommt für iOS

Das vertrackte Game um den Schlafwandler Bob und seine surrealen Träume wird demnächst mobil.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 und iPad Mini 3 gehen in Produktion, ersteres angeblich mit Antireflexionsbeschichtung

retina-ipad-miniEinem neuen Bericht der renommierten Nachrichtenagentur “Bloomberg” zufolge ist die Massenproduktion des iPad Air 2 bereits gestartet und auch die des iPad Mini 3 soll in Kürze anlaufen. Das Debüt für ersteres Modell kolportiert man für Ende des dritten oder Anfang des vierten Quartals und wir gehen eigentlich auch davon aus, dass zweiteres Modell ebenfalls […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bei iTunes-Karten morgen Rabatt: 33,3 Prozent sparen!

Ein guter Rabatt, bitte vormerken: Bei Conrad könnt Ihr morgen, am 13. August, bei iTunes-Karten kräftig sparen.

Conrad bietet die 15 Euro iTunes-Karte nämlich für einen Tag für 10 Euro an. Das sind stattliche 33,3 Prozent Ersparnis und damit mehr als bei durchschnittlichen Angeboten. Jeder Kunde darf bis zu drei der Karten im Angebot erwerben. 45 Euro iTunes-Guthaben für nur 30 Euro – ein toller Deal.

Conrad iTunes Deal Aug14

Conrad iTunes Deal Coupon

Wichtig noch: Um an den Deal zu kommen, müsst Ihr allerdings den Gutschein ausdrucken und mitnehmen und eine Kundenkarte vorweisen können. Hier geht es zum Filialfinder. (danke an Michael für den Tipp und die Bilder)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad: Apple mit zwei neuen “Your Verse” Werbespots

Auf der “Your Verse”-Webseite von Apple zeigt das Unternehmen, wie Menschen ihr iPad einsetzen. Diese wurde jetzt aktualisiert und um zwei Spots erweitert. Einer handelt von der Elektro-Pop Gruppe Yaoband, der andere von Jason Hall.

Yaoband, bestehend aus den zwei chinesischen Musikern Luke Wang und Peter Feng, beschreiben im ersten neuen Spot, wie ihnen das iPad dabei hilft, neue Songs aufzunehmen. Sie nehmen Tonproben auf und machen daraus einen Rhythmus, wobei die Tonproben alle möglichen Quellen haben. Auch Live-Konzerte werden mithilfe des iPads realisiert, da die Songs jedes Mal neu “generiert” werden.

Der zweite Spot handelt von Jason Hall, der Mitgründer des Detroit Slow Roll Radrundfahrt ist. Das iPad spielt dabei eine Rolle, das Event zu organisieren, Routen zu planen, Poster zu erstellen, mit anderen Organisatoren in Kontakt zu bleiben und das Wetter zu beobachten.

Auf der “Your Verse”-Webseite von Apple finden sich noch weitere Geschichten von iPad-Anwendern und was sie mit ihrem Tablet machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 kommt angeblich mit Antireflex-Beschichtung

ipad-air-headerWenn wir einem Bericht des Nachrichtenportals Bloomberg Glauben schenken, hat Apple nicht nur mit der Produktion der nächsten iPad-Generationen begonnen, sondern wird das iPad Air künftig mit einem weniger spiegelnden Bildschirm ausliefern. Die Meldung über den Produktionsstart an sich haut uns ja nicht vom Hocker, die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Sonny Dickson zeigt Rückseite

Im vergangenen Jahr und im Vorfeld der iPhone 5C/5S Präsentation hat sich der Australier Sonny Dickson mehrfach ausgezeichnet, indem er seine guten Quellen in der Apple Zulieferkette unter Beweis gestellt hat und sowohl zum iPhone 5S als auch zum iPhone 5C Gehäuseteile gezeigt hat. Wie gut seine Quellen in diesem Jahr sind, muss Dickson noch unter Beweis stellen.

iphone6_rueck_sonny1

In seinem Twitter Account hat der Australier nun zwei Fotos veröffentlicht, die die iPhone 6 Rückseite zeigen sollen. Die Fotos stammen aus der Zulieferkette und die gezeigte Rückseite soll echt sein. Das erste eingebundene Foto zeigt die Aussparungen der Kamera, eines Mikrofons sowie des runden True Tone Blitzes in der Nahaufnahme. Ebenso zu sehen ist das eingelassene Apple Logo sowie die im oberen Bereich unterbrochene Rückseite.

Das zweite Foto zeigt die vollständige iPhone 6 Rückseite. Wir können uns durchaus vorstellen, dass die Bilder bzw. die Rückseite echt ist. Allerdings geben wir zu bedenken dass es sich hierbei vermutlich noch nicht um das finale Design handelt. Irgendwie scheint es, als ob die Rückseite ein Prototyp ist. Die Querbalken sind gewöhnungsbedürftig und wir sind gespannt, wie das finale Gerät und insbesondere die Rückseite aussehen wird. Zu erkennen ist auch, dass bei dieser iPhone 6 Rückseite, die Kameralinse leicht aus dem Gehäuse heraus ragt. Der entsprechende Kameraring ist erst kürzlich aufgetaucht.

iphone6_rueck_sonny2

Die Vorstellung des iPhone 6 wird für den 09. September 2014 erwartet. Neben optischen Änderungen (4,7“ und 5,5“ Display, flacheres Design) gehen wir davon aus, dass Apple dem Gerät den A8-Chip, ein verbessertes Kamerasystem sowie einen leistungsstärkeren WiFi- und LTE-Chip spendiert. NFC wird ebenso gehandelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kanex: Thunderbolt-Adapter mit Gigabit-Ethernet und USB 3.0 jetzt in Deutschland erhältlich

Im Juli hat der Hardwarehersteller Kanex in den USA mit der Auslieferung des Adapters "Thunderbolt to Gigabit Ethernet + USB 3.0" begonnen. Nun ist das Produkt auch im deutschen Fachhandel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 99,95 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Canusa: iPad-App bietet hochwertiges Gratis-Reisemagazin

canusa-magazin-9-titelDie USA und Kanada sind zwei der beliebtesten Reiseziele der Deutschen: Mit dem Flugzeug gut erreichbar und von einer beeindruckenden Vielfalt an Reisearten und -zielen. Der Reiseanbieter Canusa hat ein außergewöhnliches Format gewählt, um diese Vielfalt angemessen multimedial darzustellen.

Das Ergebnis ist ein Reisemagazin, das nicht nur Urlaubsinteressierten gefallen dürfte, sondern auch jenseits der Reiseplanung Eindrücke der landschaftlichen und kulturellen highlights Nordamerikas zu verschaffen. Bloggende Experten vor Ort sorgen für tiefgehende Informationen, beeindruckende Bilder und Videos. Optimal aufbereitet werden die Inhalte fürs Tablet – iOS und Android stehen zur Verfügung, eine Web-Version existiert ebenfalls, wobei dort einige der tablet-typischen Highlights wie die 360°-Rundblicke mit reiner Tablet-Bewegung nicht direkt umgesetzt werden konnten.

canusa-magazin-2-panoramabild

Technisch wie inhaltlich ist das für sich genommen nicht neu – beeindruckende Bilder und spannende Berichte findet man auch in GEO und National Geographic, die Tablet-Features sind aus den einschlägigen Tablet-Magazinen bekannt. Diesen Aufwand für ein Gratis-Magazin zu betreiben, ist hingegen kaum verbreitet. Canusa will sich mit App und Weblog mit hohem Aufwand von der Prospekt-Massenwaren abheben und echte Mehrwerte schaffen, die nicht nur für die Reiseplanung interessant sind.

Dass das Canusa-Magazin eben nicht nur eine Ansammlung loser Reiseziele ist, führt zu einem erheblichen Mehraufwand bei Recherche und Veröffentlichung. Aus diesem Grund sind bislang nur zwei Ausgaben verfügbar, weitere sollen folgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vermeintlicher runder True Tone-Blitz des iPhone 6 aufgetaucht

true-tone-blitz-rund-iphone-6Im Laufe der letzten Monate sind bereits einige angebliche Konzeptzeichnungen, Mockups und auch mutmaßliche Rückseiten des iPhone 6 aufgetaucht und alle hatten sie eines gemeinsam und zwar eine runde Aussparung für den Kamerablitz auf der Rückseite. Bekanntermaßen ist diese beim iPhone 5S noch pillenförmig aber mit dem iPhone 6 könnte sich dies schon wieder ändern. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So will euch Amazon zu Prime-Kunden machen

amazon-phoneZuckerbrot und Peitsche: Während Amazon auf der einen Seite mit der kontinuierlichen Ausweitung des Streaming-Angebotes um neuen Kunden für den hauseigenen “Amazon Prime”-Service buhlt – am 5. August wurde der Streaming-Katalog um 1.400 neue Serienepisoden bei Prime Instant Video erweitert – hat der Versandhändler jetzt auch seine Liefer-Regeln überarbeitet und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigen "True Tone"-Blitz des iPhone 6

Neue Fotos sollen angeblich die "True Tone"-LEDs für den Kamerablitz des iPhone 6 zeigen. Anders als beim iPhone 5s hat Apple in der kommenden Generation die beiden LEDs in ihrer Größe halbiert und dann kombiniert. Damit befinden sich weiße und bernsteinfarbene LED dichter beieinander, um eine noch natürlichere Ausleuchtung der Kameraszene zu gewährleisten. Laut Apple beherrscht der "True Tone ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Updates für Messenger BBM und Yo

Nahezu zeitgleich steht ein Update für den BlackBerry und den Yo Messenger bereit. BlackBerry kümmert sich vor allem um Detailverbesserungen bei der Kontakteverwaltung. Das Team hinter "Yo" reicht neue Funktionen nach.

Das Update des BBM betrifft vornehmlich den Bildschirm "Kontakte hinzufügen". Dieser ist von nun an die Anlaufstelle zum Verwalten von Einladungen. Nach dem Update lassen sich neue Nutzer überdies per E-Mail, SMS, Barcode und PIN hinzufügen. Zusätzlich wurde das Design leicht überarbeitet. 

Während sich BlackBerry hauptsächlich darum kümmert, bestehende Funktionen zu verbessern, führt "Yo" neue Features ein. Das Versenden eines "Yos" kann künftig um einen Link ergänzt werden. Neu ist auch, dass die Nutzer ein Profil erhalten. Darüber hinaus ist es nun möglich Abonnements abzuschließen. Dadurch erhält man beispielsweise ein "Yo", wenn es in San Francisco regnet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Der Blitz wird wohl wieder rund

Wieder mal neue Bauteile: Aktuelle Bilder zeigen, dass der Blitz für das iPhone 6 wieder rund wird.

Das neueste Bauteil ist nämlich der Blitz. Dieser beinhaltet diesmal sogar beide LEDs, also die weiße und  die bernsteinfarbene LED, in einem runden Modul. Beim iPhone 5S war dieses eher oval. Die beiden Blitzlichter gemeinsam bringen einen großen Vorteil, sie sorgen nämlich für einen besseren Weißausgleich und mehr Farbtemperaturen.

iphone 6 led Bauteil

An dem Bauteil befinden sich noch ein paar weitere Kabel für den Power Button, das Mikrofon und die Verbindung zum Prozessor. Dasselbe Bauteil – aber ohne den Blitz – gab es übrigens schon einmal zu bestaunen, wie MacRumors berichtet.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leserumfrage · OS X Adressbuch + Anredevorlage

Eine Sache die mich schon seit meinen Anfangszeiten unter OS X stört: Es fehlt in fast jedem E‑Mailclient eine ordentliche Vorlagenverwaltung, um persönliche Anrede + Signatur in E‑Mails automatisch anhand der im Adressbuch befindlichen vollständigen Informationen zu generieren. The Bat! vermisse ich immer noch schmerzlich.

Ich habe nun in den letzten Wochen an einem kleinen Keyboard Maestro Macro gefrickelt, welches anhand der vollständigen oder teilweisen in der Zwischenablage befindlichen E‑Mailadresse im Adressbuch nach dem passenden Namen sucht und eine vollständige Anrede + Signatur in Form von:

Hallo Vorname,

Beste Grüße
John

oder

Hallo Herr Nachname,

Mit freundlichen Grüßen
John Doe

in das E-Mailprogramm der eigenen Wahl einfügt. (Veröffentlichung des KM-Macro mit detaillierter Programmbeschreibung in den nächsten Tagen hier im Blog).

Ich verwende im Notizfeld 3 Zeichen um Geschlecht (männlich/weiblich); Anredeform (privat|höflich|allgemein) und die Sprache (de|en) zu bestimmen beziehungsweise zu unterscheiden.

Nun meine Frage an die geneigte Leserschaft:

  • Unterscheidet ihr im Adressbuch die Geschlechter der Adressbucheinträge?
    Wenn ja: Wie und wo? Verwendet ihr das Adressbuchfeld: „Titel“ oder andere Felder?
  • Hat es jemand über den sqlite3 Befehl auf Terminalebene geschafft die Datenbankfelder abzufragen und vernünftige Ergebnisse zu bekommen?

Wer Interesse nach meiner kleinen Frickelei verspürt, der könnte schon einmal homebrew anwerfen und  http://brewformulas.org/Contacts installieren oder http://gnufoo.org/contacts/ einzeln aufs System schieben.

Ich habe mich bewusst gegen Applescript entschieden, da ich von zu Hause auf den Firmen-Exchange-Server zugreife und es meine Admins seit ein paar Monaten nicht schaffen, das Zertifikat zu aktualisieren und das OS X-Adressbuch dies mit einer nervigen Meldung quittiert.

Feedback erwünscht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iOS 7 läuft auf 91 Prozent aller iOS-Geräte

Wenige Wochen vor Veröffentlichung des finalen iOS 8 ist die Verbreitung des Vorgängers erneut gestiegen. Wie Apple mitteilte, ist das iOS 7 inzwischen auf rund 91 Prozent aller iOS-Geräte installiert. Ende Januar lag die Quote noch bei etwa 80 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Assistant for PowerPoint

Effiziente Powerpoint-Vorlage, werden wir Ihnen mehr effizientes Arbeiten.

Jetzt gibt es 155 Sätze von hochwertigen Vorlagen.

Jedes ist sorgfältig entworfen Reihe von Vorlagen, können Sie die Schriftart, Farbe, Typografie ändern. Allen Bildern und Layout-Vorlagen sind ein professioneller Designer zu entwerfen. Also nutzen Sie die Effizienz ist sehr hoch.

Wir haben viele Arten von Vorlagen, jeder Satz von Vorlagen sind sorgfältig entworfen, wo der Meister in Übereinstimmung mit einer Vielzahl von Themen mit einem Bild, so können Sie mühelos erstellen und zu lernen. Welche Schriften und Farben können nach eigenen Vorlieben, um Anpassungen zu machen, können Sie auf jeden Fall zu einem einzigartigen persönlichen Stil-Vorlage, die Ihnen das Leben Glanz.

So gute Vorlage geben Ihnen hohe Qualität, es ist eine gute Referenz und Hilfe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Granny Tap: Zitter, zitter, Treffer! Zitter, zitter, Mist, daneben…

Aus dem Publisher-Hause Headup Games hat es kürzlich das in Kooperation mit Level Bit und altfuture entwickelte Granny Tap -l14700- in den AppStore geschafft. Die kostenlose und werbefinanzierte Universal-App ist ein ziemlich ungewöhnliches Highscore-Spiel.

Mit zittrigem Finger sitzt Oma vor der Tastatur ihres Computers, um der lieben Abigale eine E-Mail zu schreiben. Als wohlerzogener Nachwuchs hilfst du ihr natürlich gerne dabei, indem du quasi virtuell ihren über die Tastatur gleitenden Finger in die richtigen Bahnen bringst. Ein Tap auf den Bildschirm ändert die Richtung ihrer Bewegung, die kontinuierlich von links nach rechts und oben nach unten geht.
Granny Tap iPhone iPad
Ziel ist es nun, die grün markierten Felder unten auf der Tastatur zu treffen. Je weniger Fehler du dabei machst – also je häufiger der Finger der alten Dame auch auf dem gewünschten Buchstaben landet – desto mehr Sinn macht der Brief und je mehr bekommst du davon zu lesen. Und vor allem umso höher fällt dein Highscore aus…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streaks – Motivational Calendar

screenshot3 Schade! Die App ist aktuell nicht mehr bei iTunes verfügbar, zum Glück kaufte ich sie wohl rechtzeitig bevor sie verschwand.

Auf sie gestoßen bin ich dank Lars Bobach der damit seine guten Vorsätze im Auge behält. Und da ich auch einige habe, zudem die Optik der App mich ansprach, kaufte ich sie kurzerhand.

Nun nütze ich unterschiedliche Kalender, in denen ich meine “denk daran, das wolltest du heute machen” Aktivitäten mit einem Kreuz dokumentiere. (zb. genug Wasser trinken, regelmäßiger Zeitungskonsum usw.) Am Ende der Woche kommt dann ein guter Überblick, was ich schleifen gelassen habe, oder auch nicht.

Leider, um auf den Anfang zurück zu kommen, ist sie nicht mehr im Store erhältlich. Schätze, nur eine Frage der Zeit bis sie wieder kommt. ;-)

Streaks 01 Streaks 02 Streaks 04 Streaks 03
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S – Staub auf der Kameralinse und Blue Screen of Death.

Schon länger ist mir aufgefallen, dass meine iPhone-Bilder einen Fleck aufweisen. Bisher ging der Fleck in den Bildkompositionen ganz gut unter. Diesen Freitag hat es mich aber ganz besonders gestört, als ich den blauen Himmel fotografierte und der Fleck sehr deutlich zu sehen war.

Also habe ich mich entschlossen, gegen die Apple Empfehlung zu handeln und das iPhone aufzuschrauben, um das lästige Staubkorn zu entfernen. Gesagt, getan. Zum Glück verfüge ich über das notwendige Werkzeug, denn insbesondere beim iPhone 4 und iPhone 4S habe ich für den Freundeskreis einige Reparaturen durchgeführt, mehrheitlich das zerbrochene Backcover aus Glas ersetzt. Weil ich bisher noch  nicht die Gelegenheit hatte, ein iPhone 5S zu sezieren, habe ich mich bei iFixit weitergebildet. Das abheben des Bildschirms ist ein vorsichtig dosierter Kraftakt, gegen über den früheren Modellen. Aber ansonsten ging alles gut, auch dank der Vorbereitung und dem akribischen ablegen und markieren der entsprechenden Schrauben.

Offenes iPhone 5S

Es ist schon erstaunlich, wie viel Staub in das iPhone kommt, obwohl es einen vermeintlich geschlossenen Eindruck macht. Nach dem entstauben des Gehäuses und der Kameralinse und aller weiteren Komponenten, habe ich alles wieder fein säuberlich zusammen gebaut. Nun habe ich das iPhone gestartet um das neue Ergebnis der Fotos zu betrachten. Das Apple Logo leuchtet auf... Dann, etwas später... Blue Screen of Death (BSoD)! Nur ein paar Sekunden. Dann kam wieder das Apple Logo, dann wieder der Blue Screen. Das hat sich dann so durchgezogen. Ein unendlicher Loop.

Was dagegen geholfen hat? Ich hab das iPhone ausgeschaltet, an den iMac angeschlossen und gleichzeitig den Home-Button gedrückt. Dann kommt man in den Wiederherstellungsmodus und man bekommt die Chance iOS neu zu installieren. Also hab ich wieder das damalige iOS 8 Beta 4 installiert und das iPhone mit einem aktuellen Backup aus der iCloud hergestellt.

Ich kann mir das nur so erklären, dass sich das iPhone, beim vorsichtigen Versuch, den Bildschirm abzuheben, eingeschaltet hat und es dadurch zu einem Software-Fehler kam. Nach dem Wiederherstellen und dem Backup war alles wieder in bester Ordnung.

Fazit

Durch das selbständige öffnen der iPhone Hardware, kann die Garantie bei Apple verfallen. Jeder sollte daher sehr gut überlegen, ob er das machen sollte und will. Es ist auch eine sehr feine Motorik der Hände gefragt wenn man mit 1,2 Millimeter kleinen Schrauben arbeiten muss. Zudem sollte man das richtige und notwendige Werkzeug benutzen. Ob der BSoD wegen meiner iPhone-Operation oder ein Produkt der iOS 8 Beta 4 Version war, dass entzieht sich meiner Kenntnis. Wichtig ist lediglich, dass die Software wieder funktioniert nach dem Wiederherstellen.

Übrigens, der Fleck ist immer noch da... Trotzdem das Linse, Kamera und Gehäuse fein säuberlich entstaubt und geputzt wurde. Ja, solche Fehler lässt man eben doch lieber beim Profi beheben. Aber bald, bald kommt ja das iPhone 6.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dateimanager “USB Disk Pro” kostenlos

usb-diskWenn es um iOS-kompatible Dateimanager geht, sind wir mit dem Documents-Download von Readdle bereits bestens bedient. Sollte euch die grundsätzlich kostenlos angebotene Anwendung jedoch nicht zusagen, könnt ihr heute die kommerzielle Alternative “USB Disk Pro” (AppStore-Link) ausprobieren. Die “USB Disk Pro” verzichtet momentan auf ihren Verkaufspreis und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Delicious Library: Virtuelles Regal für den kompletten Hausstand

delicioius-library-iconDelicious Library ist wohl die bekannteste Katalogisierungssoftware für den Mac. Das aktuell in Version 3.2.2 veröffentlichte Programm gibt es mittlerweile seit zehn Jahren und wurde in der Vergangenheit mehrfach mit dem Apple Design Award und anderen Auszeichnungen prämiert. Delicious Library sammelt euren Hausstand in [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 jetzt reservieren – So geht’s!

Seit heute kann man sich das iPhone 6 bei der Telekom reservieren. Dieses wird als exklusiver und limitierter Reservierungs-Service der neusten Smartphone Neuheit bezeichnet. Hiermit ist natürlich das für den 9. September erwartetet iPhone 6 gemeint, welches sich wahrscheinlich schon bald in den Lagern der Telekom befinden wird. Rekordproduktion könnte nicht ausreichen Zwar ist Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktiv mit dem iPad: Apple bewirbt das iPad als Arbeitsgerät

Sicherlich ist das iPad in vielen Belangen sehr viel eingeschränkter als ein Mac, dennoch gibt es auch viele Anwendungsfälle, in denen man mit dem iPad produktiv sein kann. Tim Cook gab beispielsweise an, dass er inzwischen 80 bis 90 Prozent seiner Arbeit auf dem iPad erledige. Die im Juli geschlossene Kooperation zwischen Apple und IBM wird ebenfalls ihren Teil dazu beitragen, das iPad noch s ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenrettungssoftware Disk Drill Pro an Retina-Displays angepasst

CleverFiles hat die Datenrettungssoftware Disk Drill Pro in der Version 2.3 angekündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einblicke in die “Universität von Apple”

150px-Apple_logo_black.svg

Im Jahr 2008 hatte Steve Jobs eine wirklich gute Idee: Er rief eine Schulungseinrichtung für neue Apple-Mitarbeiter ins Leben, die gerade dem Unternehmen beigetreten sind. In dieser “Schule” wird dem Mitarbeiter die Philosophie von Apple und auch die Geschichte des Unternehmens näher gebracht. Steve Jobs wollte mit diesem Schritt erreichen, dass jeder der für Apple arbeitet, auch das Unternehmen kennt und lebt. Zwar sind die Schulungen nicht verpflichtend, aber sie werden von jedem sehr empfohlen, der daran teilgenommen hat.

In dieser Schulung legt Apple sehr viel Wert auf das Thema “Design”, da dies natürlich einer der wichtigsten Punkte bei apple-Produkten ist. Ein Mitarbeiter ließ sich sogar dazu hinreißen zu behaupten, dass das Klopapier auf den Toiletten sehr schön wäre und perfekt ins Bild passen würde. Um das Wissen über Apple so gut es geht zu übermitteln, hat das Unternehmen Professoren aus den renommiertesten Universitäten eingeladen, um über Apple zu referieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für den Sonntagseinkauf: App-Store Rabatte

Immer wieder mal am Sonntag haben wir ein paar App-Download-Tipps für euch. Heute im Angebot die App 1Password, die ca. 30% günstiger zu haben ist. Außerdem ein paar nette Foto-Apps und Spiele. Wer auf Tomb Raider steht, wird sich freuen, dass sowohl Tomb Raider Underworld als auch die aktuelle Ausgabe günstiger zu haben sind. Wer seine Fotos mit netten LensFlare-Effekte versehen möchte, sollte sich die passende Universal-App anschauen, die es zur Zeit kostenlos gibt.

iOS...

Für den Sonntagseinkauf: App-Store Rabatte
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offener Brief: Apple muss den App Store verbessern

"Quizduell"

Bislang kuratiert der Konzern seinen Softwareladen für iOS zu wenig, viele User kommen vor allem über Toplisten an interessante neue Titel, sagen Kritiker. Das müsse anders werden, meint der ehemalige Apple-Manager Jean-Louis Gassée.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple auf Promotion-Tour für HealthKit

health
Apple ist derzeit auf einer Promotion Tour in der USA, um Healthkit auch in Krankenhäusern einsetzen zu können.

Apples Ziel ist es, eine zentrale Sammelstelle für alle Informationen wie Gewicht, Blutdruck, Puls und mehr für Patienten zu bieten. Ärzte sollen in Zukunft in der Lage sein Informationen aus Health auslesen und eingeben zu können. Derzeit gibt es noch bedenken bezüglich der Privatsphäre, doch Apple garantiert, dass alle Daten in der Cloud verschlüsselt abgelegt sind…

Doch auch für den privaten Gebrauch von Health kümmert sich Apple derzeit. Firmen wie Nike sind schon fix im Health Programm und werden ihre Apps usw. auf dieses Programm anpassen. Doch andere Fitnessapps tragen selber die Verantwortung über die Optimierung, aber dennoch wird ebenfalls damit gerechnet, dass viele dieser Apps optimiert werden und Health schließlich eine zentrale App für alle Informationen des Körpers sein kann.

Was ist eure Meinung dazu? 

Der Beitrag Apple auf Promotion-Tour für HealthKit erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Weitere Fotos sollen eingebettetes Apple-Logo und äußeren Kameraring zeigen

iphone-6-apple-logo-kameraring“Nowhereelse” aus Frankreich hat mal wieder ein paar Fotos veröffentlicht, die mutmaßliche Bauteile des iPhone 6 zeigen sollen. Mit dabei sind erneut ein eingebettetes Apple-Logo sowie ein externer Kameraring für die rückseitige Kamera und darüber hinaus noch ein Touch ID-Homebutton-Gehäuse und mehr. “Feld & Volk” zeigte erstere beide Komponenten bereits in der vergangenen Woche auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Luna: Kostenloser Taschenrechner bekommt wissenschaftliche Rechenoperationen

Luna ist ein Rechner für das iPhone, der aktuell kostenlos angeboten wird.

LunaDer iPhone-Taschenrechenr Luna (App Store-Link) ist im März dieses Jahres erschienen und wurde heute auf Version 2.0 aktualisiert. Im Zuge dessen bieten die Entwickler den Rechner kostenlos zum Download an, haben zusätzlich aber die wissenschaftlichen Funktionen als 89 Cent günstigen In-App-Kauf hinzugefügt, der von Käufern der ersten Stunde kostenlos freigeschaltet werden kann.

Mit Luna werden euch ein paar Zusatzfunktionen geboten, die der Apple-Rechner nicht bieten kann. Bei der Eingabe werden alle Rechenoperation in dem Textfeld angezeigt, durch farbige Hervorhebungen wird auf Zwischenrechnungen aufmerksam gemacht. Wollt ihr beispielsweise (6-3+9)*5 rechnen, wird das Ergebnis in der Klammer sofort und in Echtzeit berechnet und angezeigt.

Zudem lassen sich Rechnungen mit einem Vermerk speichern, um sie später erneut aufrufen und weiterverwenden zu können. Das Kopieren von Ergebnisse ist sowohl innerhalb der App möglich, auch kann der Inhalt der Zwischenablage in anderen Apps verwendet werden. In den Einstellungen, die man über einen Wisch nach oben erreicht, könnt ihr zwischen zwei andersfarbigen Layouts wechseln.

Wer zudem auch auf wissenschaftliche Rechenoperationen zurückgreifen möchte, muss einen In-App-Kauf von 89 Cent tätigen und kann dann auch Sinus, Kosinus, Logarithmus, Tangens, Pi und vieles mehr mit in die Rechnungen aufnehmen.

Luna ist sicherlich nicht der beste Taschenrechner im App Store, für schnelle und einfache Rechnungen mit Ansicht und Speicher-Option kann Luna sich aber durchaus einen Platz auf dem Homescreen sichern.

Der Artikel Luna: Kostenloser Taschenrechner bekommt wissenschaftliche Rechenoperationen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alice im Wunderland, Arthur Rackham

Eine zauberhafte, interaktive Ausgabe von “Alice im Wunderland” – mit Illustrationen von Arthur Rackham. Entdecken Sie dieses Meisterwerk wie nie zuvor! Jahrhundert, die in dieser einheitlichen Überarbeitung des Werkes wieder aufleben. Es ist eine der schönsten und romantischsten Versionen von Carroll’s Geschichte, die je entworfen wurde und jetzt komplett renoviert und durch eine gestochen scharfe und leuchtende Anpassung der Vorlage für ein modernes Publikum aller Altersgruppen erweitert worden ist.

Inhalt:

• Kompletter Satz „Interaktiver Seiten“, auf wundervolle Art für iPad und iPad Mini mit Animationen, Objekten und interaktiven Geräuschen angepasst
• Vollständiger Satz der Originalskizzen, der im Abschnitt „Historische Notizen“ vorgestellt wird
• Phantastische Umgebungsgeräusche auf den „Interaktiven Seiten“
• Helfender Leitfaden zu den „Interaktiven Seiten“ für die Kleinsten
• Zauberhafte Objekte aus unsichtbarer Tinte zum Spielen auf den Textseiten- berühren Sie einfach nur die Buchstaben!
• Kamera-Funktion, um Ihre Portraits in wunderbaren Kompositionen zu mischen und diese dann auf Ihrem iPad zu speichern oder mit Ihren Freunden und Familie teilen zu können
• Detailliertes Navigationsmenü
• Vollständige Texte in Originalversion der ersten Übersetzungen: Englisch (1856), Französisch (1869), Italienisch (1871) und Spanisch (1922)
• Darüber hinaus finden Sie historische Anmerkungen zu Arthur Rackham (nur auf Englisch).

-Diese App ist für das iPad™ (2., 3., 4. Generation), iPad Air™ und iPad Mini™ aller Generationen konzipiert-

Eine sichere Anwendung steht auf mehreren Ebenen zur Verfügung.

Arthur Rackham’s “Alice im Wunderland” ist und bleibt die wichtigste illustrierte Ausgabe des 20. Jahrhunderts, und die erste überhaupt in Farbe. Wir sind weit entfernt von den Papp-Modellen John Tenniels, dem ersten Illustrator von “Alice”. Rackham’s “Alice” kann mit dem neuen Jahrhundert mithalten und bricht mit dem traditionellen Bild, auf das Carrol’s Figur in seiner ersten Darstellung beschränkt war.

Diese Ausgabe wird durch einen kompletten Satz von Arthur Rackham’s Originaldarstellungen in ihren ursprünglichen Proportionen und Rahmen ergänzt, so wie sie 1907 in ihrer ersten gedruckten Ausgabe erschienen.
Auf diese Weise kann der Anwender sich leicht zwischen zwei Arten, Rackham’s Arbeit zu genießen, bewegen – nämlich der Gegenwart und der Vergangenheit, wodurch eine nahezu vollständige Ansicht der außergewöhnlichen Arbeit, die dieser großartige Künstler mit Carroll’s Texten bewerkstelligt hat, sichtbar wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bereitet HealthKit-Start vor

ios8_health_englisch

Mit der Vorstellung von iOS 8 Anfang Juni hat Apple auch Health in Kombination mit HealthKit vorgestellt. Viele Partner wie Withings, Runkeeper und Strava sind bereits an Bord. Die Einführung erfolgte unter anderem wie folgt:

iOS 8 bietet Entwicklern stabile Frameworks, darunter HealthKit APIs, die Gesundheit und Fitness-Apps die Fähigkeit geben, untereinander zu kommunizieren. Die Einwilligung des Nutzers vorausgesetzt, kann jede App spezifische Informationen von anderen Apps nutzen, um eine umfassendere Art des Gesundheits- und Fitnessmanagements zu ermöglichen. Beispielsweise kann die Blutdruck-App eines Nutzers ihre Daten mit der App eines Mediziners wie etwa der Mayo Clinic-App teilen, damit der Arzt die bestmögliche Gesundheitsberatung und -versorgung bieten kann.

Kurzum: Health dienst als Sammelstelle für Fitness- und Vitalwerte und bezieht seine Daten aus unterschiedlichen Quellen. Puls, Blutdruck, Zuckerwerte, Gewicht etc. pp. werden an einem zentralen Ort auf dem iOS-Gerät gespeichert.

Aktuell befinden wir uns in der heißen Phase. In gut fünf Wochen wird Apple die finale Version von iOS 8 inkl. Health und HealthKit freigeben. Derzeit treibt Apple sein Bestreben rund um die HealthKit-Schnittstelle voran. Bereits Anfang Juni gab Apple zu verstehen, dass das Unternehmen mit der Mayo Clinic kooperiert. Doch dies ist längst nicht alles. Apple will mit möglichst vielen Krankenhäusern und Ärzten zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass diese die Daten aus HealthKit auslesen und auswerten können.

Wie Reuters berichtet, führt Apple derzeit intensive Gespräche mit möglichen Partnern, unter anderem mit Mount Sinai, der Cleveland Clinic, John Hokins sowie Allscripts. Derzeit werden sämtliche Gesundheits- und Fitnessdaten von tausenden Apps an unterschiedlichen Orten aufbewahrt und gespeichert. Dies will Apple zentralisieren.

Wir sind gespannt, wo diese Reise hinführt. Die Daten an einem zentralen Ort das iOS-Gerätes abzulegen, klingt erstmal vernünftig. Inwieweit die iWatch eine Rolle in dm System einnehmen wird, bleibt abzuwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AnyMP4 AVCHD Converter

AnyMP4 AVCHD Converter unterstützt die Konvertierung von AVCHD Video MTS und M2TS zu allen gängigen Videoformaten wie TS, MP4, MOV, M4V, AVI, MPEG, WMV, FLV und WebM. Deshalb sind Sie in der Lage, MTS und M2TS-Datei in Final Cut Pro, iMovie und Avid Media Composer zu importieren, sowie AVCDH Video auf jedem digitalen Gerät wie , sind iPhone, iPod und Apple TV anzusehen. Mit der intuitiven und benutzerfreundlichen Oberfläche lassen sich alle Umwandlungsprozesse nur in wenigen Klicks beenden.

Haupteigenschaften:

1. AVCHD Video in alle gängigen Videoformaten für bessere Unterhaltung konvertieren

* AVCHD Video in MP4, MOV, M4V, MPEG, AVI, WMV, usw. konvertieren

AnyMP4 AVCHD Konverter ermöglicht es Ihnen, AVCHD Videodateien in jegliche HD Videos und gemeinsame Videos wie TS, MP4, MOV, M4V, MPEG, H.264, AVI, FLV, WMV, MPG, H.264/MPEG-4 AVC, DivX, XviD, MKV, ASF und WebM ohne Beschränkung umzuwandeln. Er kann auch Audio-Spur von AVCHD Videos extrahieren und sie als AAC, AIFF, ALAC, MP3, M4A, WAV etc. speichern.

*Konvertierung von AVCHD Video auf Multimedia-Geräten unterstützen

Die konvertierten Videos und Audios können auf verschiedenen Playern wie iPhone 5, iPhone 4S, 4, mini, iPod touch, iPod classic, iPod nano und anderen digitalen Playern abgespielt werden. Außerdem ist dieser Converter in der Lage, MTS und M2TS Dateien in Final Cut Pro, Final Cut Express, iMovie, Avid Media Composer etc. für weitere Bearbeitung zu importieren.

2. Das Video mit kreativen Funktionen optimieren

* mehrere Video Bearbeitungsfunktionen besitzen

Dieser wunderbare AVCHD Video Converter bietet Ihnen mehrere flexible und kreative Bearbeitungsfunktionen, um das ideale Video zu bekommen. Sie können Video-Effekt anpassen, Videolänge schneiden, Video-Bildschirmgröße zuschneiden, um schwarze Ränder zu entfernen, Text oder Bild Wasserzeichen hinzufügen, und einige Videoclips in eine neue einzelne Videodatei zusammenfügen.

*Output Einstellungen anpassen

Mit der vielseitigen AVCHD Konverter App können Sie Ausgabe Video/Audioeinstellungen wie Video Auflösung, Video Bitrate, Bildrate, Video Encoder, Seitenverhältnis und Audio-Kanäle, Abtastrate, Audio Encoder, Audio-Bitrate nach Wusch justieren.

3. Batch-Konvertierung und einfach zu bedienen

* Batch-Konvertierung

Diese wunderbare AVCHD Converter APP kann MTS und M2TS Dateien in verschiedene Video Formate gleichzeitig und mühelos konvertieren. Der Umwandlungsprozess lässt sich mit fortgeschrittener Beschleunigungstechnologie in kurzer Zeit beenden.

*Benutzerfreundlich

Die bemerkenswerte Oberfläche der Software macht es extrem einfach, das Programm zu bedienen. Mit dem eingebauten Player können Sie Quell-und Zielvideo gleichzeitig ansehen.

Auch bei der Vorschau sind Sie in der Lage, schöne Bilder für spätere Benutzung gefangenzunehmen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lässt BitTorrent-Client für iOS zu – und sperrt ihn gleich wieder

Apple lässt BitTorrent-Client für iOS zu – und sperrt ihn gleich wieder

Mit Blue Downloader hatte es seit dem Wochenende erstmals seit langem ein vollwertiges BT-Programm für iPhone und iPad in den App Store geschafft. Das hielt sich allerdings nicht lange.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Uber, Lyft & Co.: Die schmutzigen Tricks der Privat-Taxis

lyftDer private Taxi-Konkurrent Uber soll nach Angaben des Nachrichtensenders CNN auf schmutzige Tricks setzen um sich gegen die Konkurrenz von Lyft zu behaupten. Seit dem letzten Oktober, so der aktuelle Bericht, sollen Uber-Mitarbeiter mehr als 5000 Lyft-Fahrzeuge geordert und die Aufträge anschließend wieder storniert haben. Lyft, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IAP-freier Space-Shooter “Space Colors”: Jagdgebiet endlose Weiten

Im am letzten Donnerstag erschienenen Space Shooter Space Colors -l14670- von Team Chaos dürft ihr euch für einmalige 0,89€ Weltraummissionen in den endlosen Weiten des Alls stellen. Doch ihr seid nicht allein…

Ihr steuert ein kleines grünes Raumschiff, welches grüne Laserstrahlen schießen kann und ansonsten nur flott unterwegs ist. Das Raumschiff fliegt dabei dahin, wo ihr auf euren Bildschirm tappt. Tappt ihr hingegen auf ein Gegner oder einen Meteoriten, greift es dieses an.

Eure Aufgaben in den einzelnen Missionen bestehen meist darin, etwas ausfindig zu machen und zu zerstören. Sei es nun ein Meteorit oder ein feindliches Schiff. Macht euch auf viel Sucherei gefasst! Auch wenn die Zielobjekte mit gelben Quadraten und einer Distanz in der Richtung angegeben werden, in der sie zu finden sind, ist es teilweise doch etwas eintönig, immer nur Ziele zu suchen und zu zerstören.

Etwas Action bringen die gegnerischen Raumschiffe hinein, die ihr nicht zwangsweise zerstören müsst, die aber trotzdem im All herumfliegen und euch das Leben zu Hölle machen wollen. Eins von diesen bekommt ihr zwar leicht besiegt, aber trefft ihr auf eine gegnerische Basis, schießt nicht nur diese auf euch, sondern es wimmelt auch so vor feindlichen Raumschiffe. Dadurch ist der Bildschirm mit roten Laserstrahlen übersäht und ihr habt eigentlich nur eine Möglichkeit: Flucht! Sonst wird so ein Aufeinandertreffen schnell zum Lebensenergie-Untergang und damit zum eigenen Tod.
Space Colors Space Shooter iPhone iPadSpace Colors
Außerhalb der einzelnen Level habt ihr die Möglichkeit, euer Raumschiff durch Credits, die ihr in den Weiten des Alls ebenfalls findet, aufzurüsten. Ihr könnt einmal das Raumschiff selbst aufrüsten, dann die Leben und natürlich auch eure Waffe. Zudem gibt es ab und zu auch PowerUps zum einsammeln.

Space Colors -l14670- ist ein farbenfroher Space-Shooter mit intuitiver, aber gewöhnungsbedürftiger Steuerung, der auf Dauer etwas eintönig und zerstückelt wirkt. Positiv ist, dass es keine IAP gibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Intel-Chip macht den Weg frei für lüfterloses MacBook

Seit Monaten kursieren zahlreiche Berichte, Apple wolle ein neues, ultrakompaktes 12"-Notebook auf den Markt bringen. Intels neuer Broadwell-Chip für Mobilgeräte macht den Weg frei für derlei Geräte. So ist der in 14-nm-Fertigung hergestellte Chip dafür ausgelegt, in lüfterlosen Systemen zu arbeiten - genau das wird als eines der Merkmale von Apples kommendem Notebook gehandelt. Intels neue Ar ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AnyMP4 FLAC Converter

AnyMP4 FLAC Converter kann fast alle Video/Audios in FLAC umwandeln. Er ermöglicht es Benutzern auch, FLV, F4V, SWF und FLAC Datei in MP3, AAC, AIFF, ALAC, WAV, M4A etc. konvertieren. Er unterstützt mehrere andere Eingebeformate inkl. TS, MP4, MOV, M4V, AVI, WMV, MP3, MP2, usw. Deshalb können Sie Audio-Datei auf iPhone 5, iPhone 4S, 4, mini, dem neuen , iPod nano 7, iPod touch 5, iPod Classic bequem genießen. Außerdem ist das Programm in der Lage, Audiospur von Videodatei zu extrahieren und sie in Ihre benötigen Audio-Formate umzuwandeln. Darüber hinaus besitzt dieser wunderbare FLAC Konverter super hohe Ausgabequalität und schnelle Umwandlungsgeschwindigkeit

Haupteigenschaften:

1.Video und Audio in FLAC Audioformat konvertieren

* MP4, MOV, M4V, MPEG etc. in FLAC konvertieren

Dieser leistungsstarke FLAC Konverter hat die Fähigkeit, Videoformat wie MP4, AVI, WMV, MKV, RMVB, MOV, M4V, MPEG usw. zu FLAC umzuwandeln. Sie können auch Audiospur von Videodatei extrahieren und sie in Ihre benötigen Audioformate konvertieren.

* FLV, F4V, SWF und FLAC in MP3/AAC/AIFF/ALAC/M4A/WAV konvertieren

AnyMP4 FLAC Converter hilft FLV, F4V, SWF und FLAC Dateien in jegliches Audioformat inkl. MP3, MP2, WMA, AC3, AIFF, ALAC, WAV, M4A, OGG usw. mit ultraschneller Geschwindigkeit zu konvertieren.

*Tragbare Geräte unterstützen

Mit diesem FLAC Converter können Sie die konvertierten Videos und Audios auf den tragbaren Geräten wie iPhone 5, iPhone 4S, 4, mini, iPod touch, iPod classic, iPod nano 7 und anderen digitalen Player abspielen.

2.Video nach Wusch anpassen

*Videoeffekt bearbeiten

Dieser perfekte FLAC Video Converter ermöglicht es Ihnen, Video-Effekt nach Ihren Bedürfnissen zu bearbeiten. Sie können Video-Effekt einstellen, Videolänge schneiden, Video-Bildschirmgröße zuschneiden, Text oder Bild Wasserzeichen hinzufügen, und einige Videoclips in eine neue einzelne Videodatei zusammenfügen.

*Ausgabe-Parameter einstellen

Mit dieser vielseitigen FLAC Video-Konverter APP können Sie Ausgabe Video/Audioeinstellungen wie z.B. Video-Auflösung, Video Bitrate, Bildrate, Video Encoder, Seitenverhältnis und Audio Kanäle, Abtastrate, Audio Encoder, Audio Bitrate justieren.

3.Batch-Konvertierung und einfach zu bedienen

* Batch-Konvertierung

Mit Hilfe dieser besten FLAC MP3 Converter können Sie mehr als eine Video/Audiodatei in verschiedene Formate mit schneller Geschwindigkeit gleichzeitig konvertieren. Der Umwandlungsprozess lässt sich mit fortgeschrittener Beschleunigungstechnologie in kurzer Zeit beenden.

*Bequem zu bedienen

Diese FLAC Converter APP hat klare Oberfläche, die dabei hilft, das Programm einfach und bequem zu bedienen. Mit dem eingebauten Player können Sie das Video leicht vorschauen. Außerdem können auch Sie Lieblingsbilder gefangennehmen und sie in den zuvor gewählten Dateiordner speichern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jules-Verne-Spiel mit Steampunk-Elementen

Jules-Verne-Spiel mit Steampunk-Elementen

In dem iPad- und iPhone-Titel "80 Days" schlüpfen Gamer in die Rolle von Phileas Fogg und Co. und müssen so schnell wie möglich die Welt umrunden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BrydgeAir – MacBook-ähnliche Tastatur für das iPad Air

Mit dem BrydgeAir Keyboard erweitert der insbesondere in den USA beliebte Hersteller Brydge sein Repertoire um eine speziell für das iPad Air konzipierte Tastatur. Wie bei den Vorgängern lässt sich das Tablet über einen kleinen Clip auf der Rückseite einhaken und dadurch bis zu 180 drehen. IMG 2749 BrydgeAir MacBook ähnliche Tastatur für das iPad Air Zum Transport kann die dünne Tastatur auch auf das iPad gelegt und magnetisch fixiert werden. Brydge hat es sich zum Ziel gesetzt ein MacBook-ähnliches Feeling herzustellen. So besteht die gesamte Tastatur aus Aluminium, die Tasten sind schwarz mit weißer Aufschrift und sogar hintergrundbeleuchtet. In der oberen Reihe bietet das Keyboard Shortcuts zum Öffnen von Siri, Kopieren, Ausschneiden usw an. Verbunden wird das iPad Air über Bluetooth mit dem Zubehör. Ältere iPads passen aufgrund der Dicke nicht mehr in die Vorrichtung. Brydge hat aber auch einige ältere Modelle im Sortiment. Das BrydgeAir ist ganz neu und wird erst im Oktober ausgeliefert. Vorbestellen lässt es sich schon jetzt für 112 Euro (die ersten tausend Stück). Wer bis morgen bestellt, spart sich den Versand, indem er beim Bestellvorgang den Code "FREESHIPPING" eingibt. Ansonsten werden Versandkosten in Höhe von 23 Euro nach Deutschland fällig. Interessierte können hier zuschlagen, müssen allerdings mit einer QWERTY-Tastatur rechnen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommende iPads angeblich mit Anti-Reflektionsbeschichtung

hero
Zurzeit liegt der Fokus eher auf dem kommenden iPhone 6 als dem ebenfalls erscheinenden iPad Air 2. Doch das neue iPad soll eine spezielle Beschichtung auf der Displayfront haben.

Produktion bereits gestartet | Neuerungen

Laut des US-Portals Bloomberg soll die Produktion des iPad Air 2 schon begonnen haben, und wie gehabt im Herbst erscheinen. Neben einer besseren Kamera soll auch ein besserer Prozessor zum Einsatz kommen. Das Design des Airs soll gleich bleiben und auch Touch ID soll das erste mal in ein iPad integriert sein. Doch eine weitere Neuerung, die es auf diese Art noch nie gegeben hat, wird das neu iPad Air 2 und iPad Mini 3 auch besitzen.

Antireflektionsbeschichtung 

Diese Beschichtung dabei helfen, besonders Schriften bei Tageslicht besser erkennen zu können. Angeblich soll diese Neuerung auch das iPad Mini erreichen das ebenfalls Ende dieses Jahres erscheinen soll.

Notwendig oder Unnötig?

Bereits Amazon hat das iPad Air wegen mangelhafter Erkennung des Displays bei Tageslicht in einem Werbespot gezeigt. Doch damit könnte nun Schluss sein. Ich finde dass diese Beschichtung, wenn sie nicht die Farbe oä. verfälscht wie bei aktuellen eher schlechteren Beschichtungen, was ich aber nicht glaube, durchaus sehr nützlich sein kann und das lesen und so weiter in der frischen Luft um einiges vereinfachen sollte. Doch schreibt mir doch eure Meinung in die Kommentare.

Findet ihr diese Beschichtung sinnvoll?

Der Beitrag Kommende iPads angeblich mit Anti-Reflektionsbeschichtung erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Double Player for Music with Headphones Pro(Hören Sie 2 Songs gleichzeitig mit Kopfhörern)

Höre über deinen Kopfhörer zwei verschiedene Songs mit deinen Freunden oder deiner Freundin.
Im Zug, im Flugzeug oder im Bus???
Du horst Musik über Kopfhörer und deine Freundin fragt dich, ob sie mithören kann?
Diese App ist die Lösung deines Problems.
Gib der oder dem anderen einen deiner Ohrhörer und ihr könnt beide unabhängig voneinander mit zwei innovativen Musik-Playern und fantastischen Grafiken eure Lieblingslieder hören.
Sei einen Schritt voraus mit deinem iPhone oder iPod Touch!!!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

53% off Busy Bee Invoicing

Busy Bee Invoicing lets you print and send invoices and quotes in PDF format, plus track customer payments and view balances still due on invoices.”

Purchase for $9 (normally $19) at BitsDuJour

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sago Mini Friends: Digitale Tierfreundschaften für Kinder zwischen zwei und vier Jahren

Manchmal frage ich mich schon, welche Auswüchse Apps für Kinder noch annehmen werden – Sago Mini Friends eröffnet eine ganz neue Dimension.

Sago Mini Friends 1 Sago Mini Friends 2 Sago Mini Friends 3 Sago Mini Friends 4

Wie es der Titel der App schon vermuten lässt, dreht sich in Sago Mini Friends alles um Freundschaften: In diesem Fall um eine fünfköpfige Horde von bunten Tieren. Eine Katze, ein Hund, ein Vogel, ein Hase und eine Maus sind die Protagonisten dieser Kinder-App, deren Aufgabe es ist, die Kleinen zu bespaßen. Sago Mini Friends (App Store-Link) kann zum Preis von 2,69 Euro auf iPhones, iPod Touch und iPads geladen werden und benötigt neben iOS 5.0 oder neuer auch knapp 53 MB Speicherplatz. Apple bewirbt die kürzlich erschienene Kinder-App derzeit auch in der Kategorie “Die besten neuen Apps”.

Die Entwickler von Sago Mini Friends, Sago Sago Toys, haben in der Vergangenheit schon weitere Kinder-Apps aus ihrer Sago-Reihe in den deutschen App Store gebracht. Sago Mini Friends baut laut den Verantwortlichen auf dem wichtigen Element der Spielverabredungen im Kindesalter auf. In der App kann sich der kleine Nutzer daher zunächst für ein eigenes Tier aus der oben bereits erwähnten Auswahl entscheiden, und dieses dann auf dem Screen zwischen verschiedenen Häusern hin- und her bewegen. In den Häusern wohnen die anderen vier Tiere, die über einen Klingel-Button sogleich zur Tür kommen und den Gast hineinbitten.

Bedingt durch die Tatsache, dass sich immer zwei Tiere zusammen zum Spielen und Erledigen von Aufgaben in einem Haus treffen, kann Sago Mini Friends auch von zwei Kindern an einem iDevice – bevorzugt ein iPad, damit jeder ausreichend Platz hat – absolviert werden. Insgesamt zehn verschiedene Minispiele und Aufgaben sind je nach Tier und besuchtem Haus zu meistern, darunter der Abwasch von Geschirr, das Verkleiden der beiden anwesenden Tiere, Essen und Trinken, Schlafen, oder auch die Reparatur eines Vogelhauses. Sind die Tätigkeiten erfolgreich erledigt worden, verlässt das Tier das Haus und kann zum nächsten Besuch weitergehen.

Sicherlich ist Sago Mini Friends eine gutgemeinte Möglichkeit, auch zu zweit auf einem iPad spielen zu können und sich bei den Aufgaben freundschaftlich zu helfen. Die digitalen „Verabredungen“ durch Klingeln an den Haustüren der Tiere allerdings empfinde ich für ein Kind im Alter zwischen 2 und 4 Jahren nicht passend, vor allem, wenn nur ein Kind allein vor dem iPhone oder iPad sitzt. Einen echten Freund aus Fleisch und Blut kann eben keine noch so gut konzipierte App ersetzen – Freundschaften werden nicht in Kinder-Apps, sondern auf dem Spielplatz, im Kindergarten oder der Sandkiste geschlossen.

Der Artikel Sago Mini Friends: Digitale Tierfreundschaften für Kinder zwischen zwei und vier Jahren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktion neuer iPads soll begonnen haben

Apple

In Asien hat Apple nun die Herstellung seiner nächsten Tablet-Generation starten lassen, heißt es in einer Medienmeldung. Die Geräte kommen mit einem verbesserten Innenleben – aber nicht nur.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Broadwell-MacBook Pros kommen nicht vor 2015

MacBook Pro

Die MacBook Pro-Linie ist in den letzten Wochen schon einmal mit einem kleinen Update versehen worden und es wird vermutlich so sein, dass dies auch das einzige Update in diesem Jahr gewesen sein wird. Grund dafür ist die verzögerte Entwicklung der Broadwell-Technologie von Intel, die bis in das Jahr 2015 reichen wird, so die Experten. Darum muss auch Apple warten, um den Chip in das Gerät verbauen zu können. Für den Kunden ist dies sicherlich nicht die Ideallösung, doch Apple sind die Hände gebunden.

Argumente für eigenen Chips
Solche Situationen sind in den letzten Monaten schon ein paar Mal aufgetreten und es gibt immer wieder Gerüchte, wonach sich Apple irgendwie anders behelfen will, um nicht immer von einem Drittnanbieter abhängig zu sein. Somit kommen die eigenen Chips, die im Prinzip schon leistungsstark genug wären, ein Notebook zu betreiben, immer mehr in den Fokus. Vielleicht könnte es wirklich soweit kommen, dass Apple im Jahr 2016 auf eine eigenen Chipproduktion umstellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 mit Anitreflex-Beschichtung in Produktion?

Einem neuen Report zufolge soll das nächste iPad Air 2 mit Antireflex-Beschichtung bereits in Produktion sein.

Neben dem großen neuen iPad soll auch an einem neuen 7,9″ Modell gearbeitet werden, das angeblich noch 2014 erscheinen soll. Der Bildschirm für das größere Modell soll bereits hergestellt werden. Dieser soll mit einer entspiegelnden Beschichtung kommen, was die Lesbarkeit von Texten verbessern soll. 

iPad Air 2 Rueckseite Weibo

Ob auch das nächste iPad mini einen derartigen Screen bieten wird, ist fraglich. Gegen Ende dieses Quartals ist mit dem neuen iPad Air 2 zu rechnen – also wie erwartet im September. Mit an Board werden der neue A8 Chip, Touch ID und eine bessere Kamera sein, wie Bloomberg weiter berichtet.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Apple beschreibt Siri für den Mac

Bereits seit dem Jahr 2011 ist Apples digitaler Sprachassistent Siri auf dem iPhone verfügbar. Auf dem Mac kann Siri bislang noch nicht genutzt werden. Ein neues Apple-Patent enthält Hinweise darauf, wie Siri auf dem Mac implementiert werden könnte.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Mann. Ein iTunes-Account. 4 Einkaufsjahre im Rückblick

itunesUnter der Überschrift “Vier Jahre in Apples Ecosystem: Ein Ausgabenreport” hat der israelische Blogger The Typist Post eine detaillierte statistische Analyse seiner iTunes-Rechnungen veröffentlicht und wirft einen Blick auf seiner Ausgaben für digitale Güter zwischen dem 7. Juli 2010 und dem 3. Juli 2014. The Typist berücksichtigt dabei [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offener Brief an Tim Cook: “Der App Store muss verbessert werden”

ios 7 ipad app store shutterstock_197358080

Der CTO (Chief Technology Officer) von Apple aus den 80ern, Jean-Louis Gassée, wendet sich in einem offenen Brief an Tim Cook und fordert dabei strikte Verbesserungen an Apples “Goldmine”, den App Store.

1990 verließ Gassée das Unternehmen und machte sich selbstständig, eine Wiederkehr hat bis dato nicht stattgefunden. Mittlerweile hat der Mann das Alter von 70 Jahren erreicht; scheut sich jedoch keineswegs heftige Kritik an Apples App Store auszuüben. Zudem ruft er einen Appell an Cooks Firma aus, man solle ihn als “App Store Guide” einstellen.

shutterstock_199878185

Dabei stellt er im Brief klar, dass der Store “nicht im besten Interesse für Apples Kunden, Entwickler sowie Apple selbst konzipiert” sei. Als “App-Dschungel” bezeichnet er ihn. “Undurchschaubar und von Algorithmen bestimmt”, heißt es weiter.
Die Top-Listen sind ihm dabei ganz besonders ein Dorn im Auge. Sie führen dazu, dass Entwickler auch zu unerlaubten Mitteln greifen würden, um in diese zu gelangen. Der Konzern sporne die Gemeinde weiterhin an, sich Zutritt in die “heiligen Hallen” des Stores zu verschaffen.
Die Lösung für das Problem scheint Gassée bereits gefunden zu haben: Menschen. Diese sollen den Markt leiten und jenen helfen besondere und einzigartige Apps bieten zu können.

Trotz der starken Kritisierung, meinen einige Experten, Gassée habe mit dem Brief eine Schwachstelle des Unternehmens angesprochen. Mit iOS 8 macht Apple jedoch einen Schritt in die richtige Richtung und führt die Explorer-Funktion ein. Mit dieser lassen sich Applikation entdecken, die gerade im Trend liegen und letztendlich ein einfacheres Suchen im Store ermöglichen.

(via, via)

Der Beitrag Offener Brief an Tim Cook: “Der App Store muss verbessert werden” erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird das iPhone 6 am 9. September vorgestellt?

Wie re/code berichtet, plant Apple am neunten September ein größeres Medienevent. Dies würde in die Zeitspanne einer möglichen Vorstellung des iPhone 6 fallen. re/code, ein Nachfolger von...

Wird das iPhone 6 am 9. September vorgestellt?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 angeblich mit Anti-Reflexions-Schicht, Massenproduktion startet

Die letzte Tage waren primär von Gerüchten rund um das iPhone 6 sowie die iWatch geprägt. Da das iPhone 6 die nächste große Apple Produktvorstellung dieses Jahres sein wird, ist es umso verständlicher, dass sich die Gerüchteküche darauf konzentriert. Doch auch die iPad-Familie wird Apple in diesem Jahr aktualisieren. Das iPad Air 2 sowie das iPad mini 3 stehen in der Startposition. Nun tauchen Gerüchte zu einem Features des iPad Air 2 auf. Genauer gesagt geht es um das Display.

ipad_air_612px

Wie die Kollegen von Bloomberg berichten, hat Apple mit der Massenproduktion des iPad Air 2 begonnen. Die Vorstellung des Gerätes wird für Ende September / Anfang Oktober erwartet, so eine mit der Materie vertraute Person. Aber auch das iPad mini 3 soll kurz vor der Massenproduktion stehen und ebenso noch dieses Jahres erscheinen.

Soweit so gut und sicherlich noch wenig überraschend. Apple bereitet sich auf das Weihnachtsgeschäft vor und dazu zählen ebenso neue iPhones und iPads. Auch die iWatch bestätigt der Informant.

Output of the larger iPad may be restricted by manufacturing complications related to the use of a new anti-reflection coating, which Apple plans to add to the device to make the display easier to read, said one of the people.

Deutlich interessanter ist die Info, dass Apple das Display so gestalten möchte, dass dieses einfacher abzulesen ist. Hier denken wir unter anderem an eine Anti-Reflexions-Schicht, mit der das Display des iPads bei direkter Sonnenstrahlung besser abgelesen werden kann. Bereits mehrfach hat Amazon in der Werbung betont, dass der Kindle Paperwhite besser bei direkter Sonnenstrahlung abzulesen ist, als das iPad.

Dies ist kaum verwunderlich, da hier ein E-Book-Reader und ein Tablet mit unterschiedlichen Displaytechnologien mit einander verglichen werden. Nichtsdestotrotz wäre es wünschenswert, dass Apple das Display des iPad Air 2 bei direktem Sonnenlicht etwas besser ablesbar macht. Inwieweit Apple auch dem iPad mini 3 ein besser ablesbares Display spendiert, geht es aus dem Bericht nicht hervor.

Sowohl beim iPad Air 2 als auch beim iPad mini 3 erwarten wir den A8-Chip, den Fingerabdrucksensor Touch ID, ein verbessertes Kamerasystem sowie einen leistungsfähigeren WiFi- und LTE-Chip. Am Gehäuse wird der Hersteller aus Cupertino zudem ein paar Designanpassungen vornehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Madden Mobile” erscheint am 26. August im AppStore

EA wird am 26. August seine diesjährige Ausgabe der Football-Reihe “Madden” für Konsolen veröffentlichen. Am gleichen Tag wird auch der mobile Ableger Madden Mobile -l14698- im AppStore erscheinen. Hoffen wir mal, dass EA diesmal eine bessere Football-Simulation gelungen ist als das im vergangenen Jahr erschienene Madden NFL 25 by EA SPORTS™, dass mittlerweile nicht mehr im AppStore vertreten ist und als Free-to-Play-Titel weder bei Spielern noch bei uns wirklich gut ankam. EA verspricht natürlich vollmundige Verbesserungen. Was davon übrig bleibt, werden wir uns nach dem erfolgten Release Ende des Monats genauer anschauen…
This all-new NFL experience will allow fans to build a dominant team composed of some of the league’s best talent. Players can take their squad into head-to-head matchups against friends, recreate their favorite team’s full NFL season or jump into the always fresh Live Events. Live Events are quick, fun challenges that will dynamically update throughout the season. Hop into fast-paced challenges that offer awesome rewards, including new player packs, coins, special players and more. When you’ve created an unbeatable team challenge friends in head-to-head offensive shootouts, or jump into a full 16-game season and make a run for the Super Bowl. All this in a game specifically built for mobile, with touch and swipe-friendly controls that allow you to run, juke and spin your way past the opposition.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HealthKit auch für Ärzte gedacht

Mit Verweis auf involvierte Kreise meldet die Nachrichtenagentur Reuters, dass Apple die Sensor- und Fitness-Schnittstelle HealthKit auch für Ärzte bereitstellen will. Zusammen mit Krankenhäusern, Krankenkassen und IT-Unternehmen in den USA befindet sich Apple demnach im Gespräch, um Ärzten die Möglichkeit zu geben, die Patientendaten über HealthKit einzulesen und mit der digitalen Patientenak ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix: Darum lohnt sich der Deutschland-Start

Netflix wird im September in Deutschland starten. Das lohnt sich hierzulande besonders, wie frische Zahlen zeigen.

Deutsche User streamen nämlich sehr gern Content: Drei von vier Deutschen nutzen aktuell Streaming-Portale im Internet. Mit 53 Prozent sehen mehr als die Hälfte regelmäßig Videos auf YouTube und Vimeo. 46 Prozent schauen sich auch verpasste Fernsehsendungen im Nachhinein online an. Etwa 37 Prozent schauen gerne Livestreams und etwa ein Fünftel nutzt Video-on-Demand Dienste, um Filme und Serien zu streamen.

140701_Telefonie

14 Prozent der Deutschen sind täglich auf Video-Plattformen unterwegs und weitere 40 Prozent mehrmals in der Woche. Kostenlose Services werden von 78 Prozent der Befragten bevorzugt, aber immerhin bezahlen auch 17 Prozent dafür, zeigt eine Studie von Bitkom.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 HealthKit: Apple auf Promotion-Tour

Laut Reuters bereitet Apple aktuell den Start der mit iOS 8 eingeführten Schnittstelle HealthKit vor. Zusammen mit einigen Krankenhäusern und Gesundheitspraxen, wohl zunächst nur in den USA, will Apple sicherstellen, dass die Ärzte Daten aus Health herauslesen und eintragen können. Ziel sei es damit eine zentrale Sammelstelle zu schaffen, um Gewicht, Blutdruck, Puls und weitere Dinge auch für den Nutzer jederzeit einsehbar zu machen.

1407826299 iOS 8 HealthKit: Apple auf Promotion Tour

Das Ziel ist groß. Die Ärzte sollen das System selbst nutzen können, um anhand der Daten zum Beispiel Entscheidungen zu treffen. Insbesondere bei der Privatsphäre gibt es dahingehend noch Bedenken. Laut dem Bericht sollen alle Health-Informationen künftig in einer Cloud gesichert werden, jedoch "vollständig verschlüsselt". Für die Aufnahme der Informationen zum Beispiel durch Fitnesstracker oder Pulsmesser ist allerdings jeder Anbieter selbst verantwortlich.

Neben den Einrichtungen, die die Informationen auslesen können, soll Apple auch bereits Firmen suchen, die Daten in Health ablegen könnten. Mit Nike ist da ja bereits ein fester Partner angesprungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taipei Offline Map – City Metro Airport

Taipei Offline Map ist Ihre ultimative Taipei Travel Mate, offline Stadtplan, U-Bahn-Karte Flughafen Karte bietet diese App Ihnen komfortable Reise-Erlebnis. Offline-GPS-Tracking Ihre Position in Taipei Bereich Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: Kein WiFi, kein 3G und KEINE Daten-Roaming benötigt. 100% Offline. Sparen Sie teure Roaming-Service-Gebühr, wenn Sie international reisen. Reiseplaner hilft Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise. Mit dieser App können Sie ganz einfach in Taipei Gebiet reisen ohne Führer.

  • Schalten Sie die Ortungsdienste auf Ihrem iPhone Einstellung GPS verwenden.
  • Laden Sie diese App über WIFI wird empfohlen.
  • Kompatibel mit iPhone 5, , Mini.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht zwei neue iPad-Werbespots

Bildschirmfoto 2014-08-12 um 01.52.32

In der Nacht hat Apple zwei neue Sonderseiten veröffentlicht (hier und hier zu finden). Passend dazu sind auch zwei einminütige TV-Werbungen für das iPad auf dem YouTube-Kanal des Unternehmens erschienen.



Die beiden Kampagnen handeln von Luke Wang und Peter Feng und ihrer Band Yaoband und Jason Hall mit seinem “Slow Roll”-Projekt, mit dem er in der Stadt Detroit Fahrradrallies durchführt.

Es werden auch einige Apps, die Wang, Feng und Hall benutzen, vorgestellt, u.a. Penultimate, Phoster, Figure und iMaschine.

Der Beitrag Apple veröffentlicht zwei neue iPad-Werbespots erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 mit entspiegeltem Display?

Schon vor Jahren wandte sich Apple bei den Macs von entspiegelten Displays ab und setzte stattdessen auch hochglänzende Displays - lange Zeit stritt man sich daher in den Foren, ob der Schritt hin zu "glossy" ein guter sei. Laut Bloomberg macht Apple jetzt aber zumindest bei einem Produkt wieder eine Kehrtwende. So soll das kommende iPad Air über ein entspiegeltes Display verfügen, damit der N ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Luna: Schicker iPhone-Taschenrechner mit Notiz-Funktion

luna-rechner-iconLuna ist ein schicker und vielseitiger Taschenrechner mit Notizfunktionen, der sich momentan kostenlos im App Store laden lässt. Die App gefällt uns aufgrund ihres schlichten und eleganten Designs und lässt sich sehr angenehm bedienen. Obendrauf könnt ihr eure Berechnungen auf kleinen Merklisten speichern und diese bei [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yaoband's Verse: Neuer Werbespots zum iPad Air

Unter dem Titel "Yaoband's Verse" hat Apple einen neuen Werbespot zum iPad Air veröffentlicht. In dem einminütigen Videoclip sieht man die in Peking ansässige Electro-Formation Yaoband auf Tour. Natürlich ist auf der Reise durch China auch das iPad Air immer dabei und dient als Composer, Instrument, Mixer, Tape oder einfach zur Unterhaltung. In einer ergänzenden Webseite ((Url: http://www.appl ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navigon: Vollwertige Navi-Apps zu attraktiven Preisen kaufen

Wer sicher und komfortabel am Ziel ankommen möchte, setzt auf ein Navigationsgerät.

NavigonInsofern in eurem Auto kein Navigationsgerät fest verbaut ist und ihr kein externes Gerät kaufen wollt, greift zum aktuell reduzierten Navigon, das auf iPhone und iPad eine richtig gute Figur macht und eigentlich immer mit dabei ist, da viele ohne iPhone das Haus nicht verlassen werden. Im Angebot sind NAVIGON Europe (App Store-Link) als auch NAVIGON EU 10 (App Store-Link), das gerade nur 59,99 Euro beziehungsweise 49,99 Euro (statt 89,99 Euro bzw. 74,99 Euro) kostet.

Der Download ist nur rund 50 MB groß, weitere Kartenpakete müssen dann in der App nachgeladen werden – ihr könnt nur die Karten laden, die ihr gerade benötigt, um den Speicherbedarf klein zu halten. Die Navi-Apps von Navigon sind mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet: Es gibt eine einfache und intuitive Bedienung, eine präzise Sprachansage, intelligente Adresseingaben, reale Beschilderungsanzeigen, eine lokale Suche, ein iOS 7-Layout und vieles mehr.

Die Bewertungen im App Store sind gut, allerdings schleichen sich immer mal wieder ein paar Fehler ein, die bei der Nutzung natürlich sehr ärgerlich sind. Auch lassen sich weiterhin zusätzliche Funktionen per In-App-Kauf erwerben, so zum Beispiel aktuelle Kartenupdates oder das Traffic-Live-Paket. Dennoch können wir festhalten, dass das mobile Navi von Navigon zu den besten Lösungen im App Store gehört.

In Kombination mit reduzierten iTunes-Karten könnt ihr somit ein vollwertiges Navi für iPhone und iPad zu einem richtig günstigen Preis erwerben. Externe Geräte für die Windschutzscheibe kosten meistens deutlich mehr, die integrierten Lösungen von den Herstellern überschreiten schnell den vierstelligen Bereich.

Zudem empfehlen wir die Nutzung einer Autohalterung. Hier haben wir euch schon den Kenu AirFrame für den Lüftungsschlitz, den GrooveClip für den CD-Schlitz oder die Version mit Saugnapf von Buysics vorgestellt. Gene könnt ihr in den Kommentaren schreiben, ob ihr das iPhone als Navi verwendet oder doch lieber auf ein externes oder sogar festverbautes Navi setzt.

Der Artikel Navigon: Vollwertige Navi-Apps zu attraktiven Preisen kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ultraharte Bildschirmgläser für alle Mobilgeräte

Ultraharte Bildschirmgläser für alle Mobilgeräte

Apple-Lieferant GT Advanced Technologies hat ein neues Verfahren entwickelt, mit dem sich sehr dünne Saphirschichten produzieren lassen. Die ließen sich auf billigeres Glas laminieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht “Blood Bowl”

Man nehme die illustren Gestalten des Warhammer-Universums, stülpe Orks, Menschen, Zwergen und Co hastig zusammengeschweißte Schutzkleidung über und verfrachte die muntere Bande kurzerhand auf ein Football-Feld – voilà: Blood Bowl -l14332-. Den bunten Mix aus Fußball, American-Football und Würfel-Strategie könnt ihr seit ein paar Tagen für 4,49€ aus dem AppStore herunterladen. Ob ihr das Geld lieber in einen saftigen Döner investiert, lest ihr in unserem Test.

-b1-Wer hofft, in Blood Bowl -l14332- eine blutige Alternative zu EA’s NFL-Serie gefunden zu haben, dürfte nach der Installation ziemlich enttäuscht sein. Und hat unsere Einleitung vermutlich nur hastig überflogen, denn vor allem anderen ist die iOS-Portierung aus dem Hause Cyanide Studio in erster Linie ein Würfelspiel. Außer einem Sound, der das Werfen der gepunkteten Achtecke impliziert, bekommt ihr vom Würfeln nur leider nichts mit. Eine der Tatsachen, die Blood Bowl -l14332- zumindest für Neulinge schnell zur Geduldsprobe werden lassen.
-b2-Nachdem ihr das Tutorial hinter euch gebracht habt, könnt ihr im Einzelspieler-Modus entweder ein Schnelles Spiel gegen die KI austragen, mit einem beachtlichen Startkapital die ersten Spieler eurer neuen Mannschaft zusammenkaufen und euch im Kampagnen-Modus versuchen oder einen Wettbewerb erstellen. Im Mehrspieler warten nach einer notwendigen Registrierung Echtzeit-Duelle gegen andere Spieler. Leider fehlt ein asynchroner Modus, indem ihr nacheinander eure Züge spielen und so über mehrere Stunden oder sogar Tage mehrere Matches gleichzeitig laufen lassen könnt.
-b3-Doch wie muss man sich ein Spiel überhaupt vorstellen? Einige Grundbegriffe des American Football lassen sich zwar wiederfinden, alles in allem hat Blood Bowl -l14332- mit dem heißgeliebten US-Sport aber wenig zu tun. Punkte erzielt ihr durch Touchdowns, die sich, genau wie in der real inspirierenden Vorlage, durch das Hineintragen des Balles in die gegnerische Endzone definieren. Ein Spiel besteht aus 2 Hälften zu je 8 Turns, wobei jeder Turn entweder durch einen Turnover, also den Ballgewinn durch das gegnerische Team, oder einen Touchdown beendet wird.
Zu Beginn des Spieles oder nach einem Touchdown stehen sich die Mannschaften an der Line of Scrimmage gegenüber. Bevor es losgeht, dürft ihr eure Spieler möglichst so frei auf dem Feld platzieren, dass kein Feld des Rasters ungedeckt bleibt, denn jeder Spieler hat einen Handlungsradius, der jeweils seine acht an ihn grenzenden Felder beträgt. Läuft ein gegnerischer Spieler durch diesen Handlungsradius, wird gewürfelt und landet bei erfolgreichem Wurf und den entsprechenden Tackle- und Ausweich-Modifikatoren auf der Nase. Seid ihr im Ballbesitz versucht ihr also eure Receiver geschickt zu platzieren, den ballführenden Spieler durch die Defensive der Gegner zu manövrieren und mit euren massigen Blockern die Gefahr für eure Offensive gering zu halten.
-b4-Jeder Spieler darf einmal pro Turn bewegt werden, indem ihr erst ihn und dann das gewünschte Zielfeld anwählt. Getackled wird genauso. In der Theorie mag das alles auch wunderbar funktionieren. Das Problem ist jedoch das fehlende Feedback. Zwar könnt ihr eine Würfelhistorie einblenden, doch für Anfänger und Neueinsteiger, die die reale Brettspielvorlage noch nie zu Gesicht bekommt haben, haben die Entwickler zu wenig Hilfen bereitgestellt. Selbst nach mehreren Stunden Spielzeit mag es euch schwerfallen, die Hälfte der Spielzüge, Fumbles und Turnover nachzuvollziehen. Das eingangs erwähnte Tutorial ist durch die ohnehin sehr engagierten Kommentatoren zwar unterhaltsam, dafür aber leider auch sehr provisorisch und letzten Endes nichtssagend. Es wird sogar darauf hingewiesen, dass es wohl eine gute Idee sei, sich ein Regelwerk zu besorgen.
Grafik, Sound und Steuerung gestalten sich eher durchwachsen. Die Spieleranimationen sind solide aber nicht großartig, die Texturen gewinnen keinen Schönheitspreis und die Steuerung wurde eins zu eins von der PC-Version übernommen, was dazu führt, dass intuitives Potential bei der Bedienbarkeit leichtfertig verschenkt wurde. Der Sound sticht positiv heraus. Mit rassigen Grunzern und brutalen Aufschlägen bei Tacklings kann Blood Bowl -l14332- hier vor allem mit seinen schrägen Kommentatoren punkten, die qualitativ nicht unbedingt weit von den realen Vorbildern entfernt sind. Ob das nun Lob für die eine oder Tadel für die andere Seite ist, darf jeder für sich selbst entscheiden. Großes Manko ist die Umsetzung in ausschließlich englischer Sprache.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Radar: Revolution 60, TriplAgent und Blue Planet

Gleich drei interessante Apps haben wir jetzt auf unserem App-Radar: Revolution 60, TriplAgent und Blue Planet.  

Das Universal-Game Revolution 60 versetzt Euch in eine futuristische Welt, in der Ihr eine Auftragsmörderin steuert. Mit Ihr versucht Ihr, eine Waffe wiederzuerlangen. Die regelmäßigen Kämpfe finden auf einem gitterförmigen Schlachtfeld statt. Wichtige Entscheidungen, die Ihr im Verlauf der Story trefft, sind endgültig und können die weiteren Handlungen beeinflussen.

Revolution 60 Revolution 60
(9)
Gratis (uni, 738 MB)

Revolution 60 Screen

App-Tipp zwei ist TriplAgent. Das Programm liefert Insider-Tipps für elf große Städte rund um den Globus, darunter New York, Berlin und Tokio. Die Inhalte werden zum überwiegenden Teil von Einheimischen und Insidern zusammengestellt, um Euch wirklich nur das Bbeste zu bieten. Leider sind nicht alle Städte so umfangreich und vielfältig gestaltet wie New York.

TriplAgent Insider City Guides and Travel Tips TriplAgent Insider City Guides and Travel Tips
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 14 MB)

TriplAgent Screen

Auch die Mac-App Blue Planet ist eine Empfehlung wert. Das Hintergrundbild zeigt die Erde von oben. Der Verlauf der Sonne wird stets den echten Umständen zur aktuellen Uhrzeit angepasst. Die Karte lässt sich auch auf Euren aktuellen Ort zentrieren oder nach dem Lauf der Sonne ausrichten. Spannend und gerade gratis!

Blue Planet Blue Planet
(70)
Gratis (14 MB)

Blue Planet Mac

(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

60% off TuneUp

TuneUp connects directly into your iTunes to organize and categorize your music from top to bottom. Your music library will become a thing of beauty and finding your favorite songs will be nothing but a breeze. TuneUp is the BEST iTunes companion app in the industry, and in a just a few clicks your entire music collection will be fresh, clean and headache free.” Purchase a lifetime license for $19.95 (normally $50) right here at Mac App Deals Exclusives OFFER EXPIRES August 31st
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Angebot: Belkin Thunderbolt Express Dock, SSD-Festplatten und mehr

thunderbolt-dockBei Amazon Frankreich könnt ihr das Thunderbolt Express Dock von Belkin gerade in begrenzter Stückzahl für 129 Euro bekommen. Update: Das Angebot für das Belkin-Dock ist nicht mehr verfügbar. Das ursprünglich zum Preis von 299 Euro an den Start gegangene und in Deutschland mittlerweile für 169 Euro erhältliche Gerät macht aus einer Thunderbolt-Verbindung drei [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue MacBooks: Intel Core M Broadwell Prozessoren noch 2014

Angeblich sollen die nächste Generation MacBook von Apple den neuen 14nm Broadwell Core M Chip von Intel unterstützen. Diese sollen allem Anschein nach in den neuen Modellen des MacBooks bereits ab Ende 2014 verbaut werden. Apple hat jüngst die neuen MacBook Modelle mit kleineren Prozessor-Modifikationen vorgestellt. Doch ein weitaus größeres Update für das MacBook könnte nach Medienberichten schon wieder anstehen: Ein neuer Bericht sagt aus, dass Apple neue MacBook Pros ab Ende 2014 mit den neuen Broadwell Core M Chips von Intel ausstatten möchte. Bislang kommt Haswell zum Einsatz. Intel selber hat erst jetzt bekanntgegeben, was die neuen Prozessoren besonders auszeichnen. Dabei wird eine neue Mikroarchitektur verwendet sowie ein neuer Prozess in der Herstellung – die Chips sind daher dünner, laufen leiser und erzeugen weniger Hitze. Zudem liefert Intel mit den neuen Prozessor-Chips die weltweit ersten Chips mit 14nm Technologie. Apple will – so einzelne Gerüchte – Ende des Jahres oder zu Beginn des Jahres 2015 ein neues MacBook in 12 Zoll auf den Markt bringen. Dieses soll ein Retina-Display erhalten und dürfte damit das erste Modell sein, welches mit den neuen Prozessor-Chips ausgestattet wird. [via AppAdvice]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HC Unit Convert Pro

Die Nr. 1 der Umrechnungs-Apps.

Merkmale:

  • 60 Kategorien, 1427-Einheiten
  • Aktuelle Umrechnungen, die in Echtzeit aktualisiert werden
  • Extrem einfach zu bedienenden
  • Backspace-Taste
  • Unterstützung iPhone & iPad

Folgende Messung-Einheiten:

Beschleunigung, Beschleunigung Linear, Area, Heizwert, Kapazitiv, Centistoke, kostenlos, Umfang, Konzentration Molar, Leitwert, Währung, Datum, Decigram, Dekagram, digitales Bild, elektrischer Strom, elektrisches Feld, Elektrisches Potential, Energie, Entropie, Flow, Flow-Masse, Flow Molar, Kraft, Frequenz, Wärmekapazität, Wärmeübertragung, Beleuchtung, Induktivität, Trägheit, Länge, Licht, Luminanz, Magnetischer Fluss, Durchflutung, Power, Druck, Strahlung, Strahlung absorbiert, Strahlenbelastung, Radioaktivität, Widerstand, Ton, spezifische Wärmekapazität, spezifische VolumeGeschwindigkeit, Oberflächenspannung, Temperatur, Zeit, Drehmoment, Viskosität (Öl & Wasser), Volumen, Gewicht, Gewicht Masse

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 mit Anti-Reflex Beschichtung

iPad Air

Vielen iPad-Nutzern stößt es immer wieder etwas sauer auf, wenn es darum geht, dass das iPad unter direkter Sonneneinstrahlung nicht unbedingt eine gute Figur macht und dass man aufgrund der Reflexionen im Bildschirm nicht gerade viel sieht. Nun soll bekannt geworden sein, dass Apple an einer Anti-Reflexionschicht für das iPad Air 2 arbeitet und dieses Feature vielleicht schon mit dem iPad Air 2 bringen könnte.

Damit würde Apple sicherlich viele Kundenwünsche erfüllen und könnte damit wahrscheinlich auch mehr Kunden ansprechen. Mit diesem Feature würde Apple der Konkurrenz einen großen Schritt näher kommen und auch die Lesbarkeit des iPads verbessern. Doch nicht nur das iPad Air 2, sondern auch das iPad mini 3 könnte in den Genuss dieser Beschichtung kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

40% off Videobox

Videobox allows you to quickly and easily download Flash video from most all of the popular video sites on the internet. Videobox will convert the video into a native Quicktime format so it’s ready to view on your Mac, iPod, iPhone or iTunes.” Purchase for $8.99 (normally $15) at MacUpdate Promo *Purchase Supports Mac App Deals OFFER EXPIRES August 18th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GoodReader 4: Mächtige Dokumenten-Verwaltung kostet nur noch 2,69 Euro

Wer auf iPhone und iPad Dokumente bearbeiten und verwalten möchte, wirft nun einen Blick auf das reduzierte GoodReader 4.

GoodReader 4 2Die Neuauflage von GoodReader 4 (App Store-Link) hat es als Universal-App Anfang Mai dieses Jahres in den App Store geschafft. Zum Start hatte der Entwickler einen Einführungspreis von 2,69 Euro festgelegt, kurz darauf wurden wieder 5,99 Euro fällig. Wer das erste Angebot verpasst hat, kann jetzt abermals für 2,69 Euro zuschlagen. Der Download ist 40,7 MB groß und leider nur in englischer Sprache verfügbar.

In Version 4 hat der Entwickler der PDF-Verwaltungs-App ein neues und zu iOS 7 passenden Layout spendiert, auch zahlreiche neue Funktionen wurden hinzugefügt, um Dokumente noch besser verwalten und bearbeiten zu können. Neben den bestehenden Funktionen kann man zum Beispiel ab sofort auch leere Seiten in ein PDF-Dokument einfügen, um den gewonnenen Platz für Zeichnungen und Notizen zu nutzen. Ebenso kann man Seiten sortieren, rotieren oder auch aus dem Dokument löschen. Auch das Teilen von einem Dokument in mehrere Dateien ist für GoodReader 4 kein Problem. Wer mit vielen Seiten und Dateien hantiert, wird die neuen Funktionen sicher zu schätzen wissen.

Neben den bisherigen Möglichkeiten zum Markieren von Text, Freihand-Notizen, Textboxen, Pfeilen und einiges mehr, bekommt man mit GoodReader 4 also noch mehr Optionen, seine PDF-Dokumente wirkungsvoll zu verwalten. Alle nötigen Standardfunktionen sind weiterhin mit an Bord und gewährleisten eine sehr gute PDF-Bearbeitung und -Verwaltung auf iPhone und iPad.

Wer bereits GoodReader nutzt, muss sich um den Import der Daten in GoodReader 4 übrigens keine Sorgen machen. Die Applikation bietet einen Migrations-Assistent, mit dem man problemlos alle Dateien aus der alten App in GoodReader 4 übertragen kann. Nutzer, die vorerst kein Geld für eine PDF-App ausgeben wollen, sollten derweil einen Blick auf Documents 5 werfen.

Der Artikel GoodReader 4: Mächtige Dokumenten-Verwaltung kostet nur noch 2,69 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazons Preiskampf weitet sich auf Walt Disney aus

Seit Monaten befindet sich Amazon im Streit mit dem Buchanbieter Hachette und verlangt von diesem eine Preisreduktion für Ebooks. Mit dem selben Schema geht der Branchenriese jetzt auch gegen Walt Disney vor und nimmt keine Vorbestellungen für Filmdatenträger mehr entgegen.

amazon_lager

Wer sich bei Amazon DVD- oder Blu-Ray-Filme von Walt Disney vor dem Erscheinungsdatum reservieren möchte, wird gegenwärtig enttäuscht und muss auf andere Anbieter ausweichen. Denn Amazon verlangt von Disney eine Preisbegrenzung auf maximal zehn Euro.

Ob Walt Disney sich diesem Boykott langfristig widersetzen kann, ist fraglich, denn die Einzelhandelskette Amazon diktiert mittlerweile die Wettbewerbsbedingungen für den gesamten Markt.

Was motiviert Amazon zu dieser aggressiven Preispolitik? Diskutiert wurden hier die schlechten Konzernumsätze in den zurückliegenden Monaten. Amazon hat im letzten Quartal Verluste eingefahren – ein Trend, der sich im laufenden Quartal noch zu steigern droht.

Im zweiten Quartal 2014 lag das Minus bei 126 Millionen Dollar, für das dritte geht Amazon von 810 Millionen Dollar Verlust aus. Vor diesem Hintergrund ist es arg wahrscheinlich, dass die Anleger von der Konzernführung eine Umkehr aus dieser Abwärtsbewegung erwarten und so das Handelshaus zur Aggressivität antreiben.

Die Aktionen gegen Walt Disney und Hachette sind nicht die einzigen gewesen. Auch der Filmanbieter Warner Bros. wurde 2014 mit einer Aussetzung der Vorbestellungen konfrontiert – bis sich Warner schließlich mit Amazon geeinigt hat.

Für die Anbieter von Büchern und anderen Medien ist es schwer, sich in diesem Streit zu behaupten. Amazon ist für zu viele Kunden die zentrale Anlaufstelle geworden. Wer sich umgekehrt als Medienanbieter am Markt behaupten will, kann auf Amazon als Handelsplattform schwerlich verzichten, ohne gravierende Umsatzeinbußen in Kauf zu nehmen.

Kurz- und mittelfristig versuchen andere Handelshäuser, aus solchen Streitfällen Profit zu schlagen. Auch Apple hat sich im Juni auf die Seite von Hachette geschlagen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GDC: Apples 3D-Schnittstelle Metal 20 Mal schneller als OpenGL ES

Grafik-Urgestein Niklas Smedberg erklärte, dass Apples 3D-Schnittstelle Metal im Renderthread der Unreal Engine 4 rund 20 Mal so schnell sei wie OpenGL ES. Metal soll mit iOS 8 im Herbst erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple – iPad – TV Ad – Yaoband’s Verse

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lucky Dragon: Tolles One Touch-Geschicklichkeits-Puzzle mit über 200 Leveln

Ihr meint, ihr habt gute Reflexe und eine schnelle Auffassungsgabe? Dann versucht euch am fordernden Lucky Dragon.

Lucky Dragon 1 Lucky Dragon 4 Lucky Dragon 3 Lucky Dragon 2

Momentan wird das bunte Casual Game von Apple in der Kategorie „Die besten neuen Spiele“ gelistet und kann dort zum Preis von 1,79 Euro auf alle iPhones, iPod Touch und iPads geladen werden. Der Developer Mathieu Akita hat bereits in der Vergangenheit mit tollen Games wie LUMI auf sich aufmerksam gemacht – Lucky Dragon ist sein neuestes Werk. Für die Installation der etwa 18 MB großen App ist lediglich iOS 4.3 erforderlich, so dass auch ältere iDevices das Spiel nutzen können.

Das Spielprinzip von Lucky Dragon (App Store-Link) mit seinen über 200 verschiedenen Leveln ist eigentlich sehr einfach: Ein von links ins Bild sausender kleiner, roter Drache muss heil am rechten Rand des Screens ankommen. Unterwegs stellen sich jedoch jede Menge Hindernisse in Form von quadratischen, rechteckigen oder runden Blöcken in den Weg, die es mit einfachen Fingertipps zu entfernen gilt.

Dieses Unterfangen klingt zunächst relativ simpel – und in den ersten 5 bis 10 Leveln von Lucky Dragon ist es das auch. Nach kurzer Zeit lösen die im Erdboden oder in der Decke verschwundenen Blöcke jedoch Mechanismen aus, die andere Hindernisse wiederum aus ihrem Versteck hervorlocken und dem kleinen Drachen den Weg versperren. Eine Kollision führt unweigerlich dazu, dass das jeweilige Level erneut angegangen werden muss und ein Leben weniger auf der Liste steht.

So sind schon nach kurzer Zeit schnelle Reaktionen und eine gute Koordination notwendig, um einen Überblick über die Mechanismen der Hindernisse zu bekommen und den Drachen sicher ins Ziel zu bringen. Als wäre das allein nicht schon schwer genug, lauern unterwegs auch immer wieder rote Herzchen, die ein zusätzliches Leben bedeuten, oder auch gelbe Sterne, die ab einer bestimmten gesammelten Anzahl zusätzliche Leben und Bonuslevel freischalten.

Die Items werden dabei nicht automatisch vom Drachen im Vorbeifliegen mitgenommen, sondern müssen vom Spieler separat angetippt werden – das Chaos-Getippe auf dem Screen ist also vorprogrammiert. Je nachdem, wie weit man es in Lucky Dragon schafft, ändern sich auch die Farben der Level, so dass für Abwechslung gesorgt ist. Schade ist einerseits nur, dass man sich bei jeder neuen Partie immer wieder durch die einfachen Anfangslevel kämpfen muss, und dass der Entwickler bisher noch keine Game Center-Anbindung in Lucky Dragon integriert hat. Gerade bei einem Spiel wie diesem würde sich dieses Feature anbieten.

Der Artikel Lucky Dragon: Tolles One Touch-Geschicklichkeits-Puzzle mit über 200 Leveln erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zulieferer starten mit Produktion der nächsten iPad-Generation

Apples Zulieferer sollen mit der Produktion der nächsten iPad-Air-Generation begonnen haben. Auch der Produktionsstart der nächsten iPad-mini-Generation steht angeblich kurz bevor. Bereits Ende September könnte das iPad Air 2 auf den Markt kommen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erkunde die Natur im neuen Exploration-Game “Nimian Legends : BrightRidge”

Ein entspannter Trip durch eine riesige, virtuelle Fantasy-Welt? In der Wildnis Bären und Rehe beobachten oder sie jagen? Einfach nu durch die Wälder wandern, ohne wirkliches Ziel und Aufgabe? Alls das bietet Nimian Legends : BrightRidge -l14577- von Indie-Entwickler Robert Kabwe. Die Universal-App ist knapp 100 Megabyte groß, erfordert iOS 7 und kostet 0,89€.

Spielen tut sich Nimian Legends : BrightRidge -l14577- wie ein Rollenspiel oder Adventure, nur halt ohne Quests und Aufgaben. Du kannst nach Herzenslust durch die Natur laufen, in Seen schwimmen, mit Pfeil und Bogen jagen gehen oder auch gewaltfrei die Natur beobachten.

Dabei gibt es wirklich viel zu entdecken in der durchaus ansehnlich umgesetzten, riesigen Open-World-Umgebung des Spieles, z.B. das Dorf BrightRidge, indem du mit seinen Bewohnern sprechen und die dir Tipps für besonders sehenswerte Orte geben.-v9164
Wem Exploration-Gameplay nicht zu langweilig ist und der gerne durch die Natur streift, der kann sich sicherlich mit Nimian Legends : BrightRidge -l14577- eine Weile beschäftigen. Uns sind aber offen gestanden Spiele mit Handlung lieber…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iPad Air angeblich mit Entspiegelungs-Beschichtung

Der heiße Apple-Herbst rückt unweigerlich näher und damit auch der Produktionsbeginn der verschiedenen Produkte. So soll es nun auch bei den diesjährigen iPads losgegangen sein. Einem Bericht von Bloomberg zufolge haben Apples asiatische Fertigungspartner inzwischen mit der Produktion sowohl des iPad Air 2, als auch des Retina iPad mini 2 begonnen. Dies passt zu den Gerüchten, wonach Apple nach dem iPhone-Event im September ein weiteres Event für den Oktober plane, auf dem dann die beiden neuen Geräte vorgestellt werden. Dabei bringen die Kollegen ein neues, bislang nicht gehandeltes Gerücht ins Spiel, nach dem das Display des neuen iPad Air mit einer Antspiegelungs-Beschichtung versehen sein soll, die es vor allem bei starkem Lichteinfall besser lesbar machen soll.

Äußerlich sollen die beiden Geräte nahezu identisch mit den aktuellen Generationen sein. Neue Funktionen umfassen gerüchtehalber den vom iPhone 5s bekannten Touch ID Sensor, den neuen A8-Chip, eine neue 8 Megapixel starke Rückseiten-Kamera, sowie kleinere Designänderungen beim Lautsprecher und bei den Lautstärkeknöpfen beim iPad Air.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dein Vers: Zwei neue iPad-Videos mit Yaoband und Fahrrad-Aktivist

iconApple hat in der Reihe „Your Verse“ zwei neue Werbespots für das iPad veröffentlicht. Im einen spielt die chinesische Elektropop-Band Yaoband die Hauptrolle, der andere Film handelt von Jason Hall, einem Aktivist aus Detroit, der sich auf zwei Rädern für die Wiederbelebung der ehemaligen Automobilmetropole engagiert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 mit Antireflex-Beschichtung in Arbeit?

Ein neuer Bericht von Bloomberg entstaubt die Gerüchte rund um das kommende iPad. Während der Fokus mittlerweile fast hauptsächlich auf dem iPhone 6 liegt, steht dieses Jahr auch noch das zweite iPad Air und sein kleiner Bruder, das iPad mini 3, an.

1407818949 iPad Air 2 mit Antireflex Beschichtung in Arbeit?

Den Informationen des US-Portals zufolge soll jetzt die Produktion des großen 9,7" iPad Air 2 begonnen haben. Es wird voraussichtlich im Herbst an die Öffentlichkeit gebracht und soll neben verbesserten Kameras auch einen optimierten Prozessor beherbergen. Touch ID ist auch im Gespräch. Doch Bloomberg wirft jetzt ein brandneues Gerücht in den Ring.

Demnach könnte das iPad Air 2 mit einer Antireflektionsschicht auf dem Display daher kommen. So soll der Bildschirm und insbesondere die Schrift darauf auch bei Sonnenlicht etwas besser ersichtlich sein. Angaben, ob diese Technologie auch das iPad mini erreicht bleiben bislang ebenso aus wie eine Bestätigung der Gerüchte.

Amazon vs iPad: Displayspiegelung

Die vor allem unter freien Himmel auftretende Spiegelung auf dem iPad hat sich insbesondere Amazon gern zu Nutze gemacht

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Dein Vers”: Apple zeigt zwei neue Werbespots

Ergänzend zu der fortlaufenden Reihe “Your Verse“, die auf der Apple-Webseite schon einen festen Platz im iPad-Segment eingenommen hat, hat Apple jetzt zwei neue Storys aus dem Alltag publiziert und diese auch verfilmt.

Die erste der beiden Geschichten dreht sich um die chinesische Musikgruppe Yaoband. Sie musizieren mit zahlreichen iPad-Anwendungen und nehmen darüber die Werke auf. Story Nummer zwei behandelt Jason Hall, der sich in der Biker-Szene einen Namen gemacht hat. Er braucht das iPad, um die regelmäßigen Events zu planen und zu organisieren.

Beide Mikroseiten beinhalten ergänzend die Links zu den entsprechenden Apps. In Deutschland sind die Sonderseiten wie immer noch nicht verfügbar.

Inzwischen stehen die Werbespots zur Kampagne auch auf Youtube bereit, um womöglich in Bälde auch im Fernseher ausgestrahlt zu werden. (Danke Andreas)

[Direktlink]

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erleidet Rückschlag in neuem Patentstreit gegen VirnetX

Apple befindet sich in einem weiteren Patentstreit mit VirnetX, diesmal wieder über die Technologie hinter FaceTime. Vor Beginn des eigentlichen Gerichtsverfahrens hatte der vorsitzende Richter Leonard Davis in der letzten Woche eine Reihe von Vorbehalten Apples zurückgewiesen, mit welchen der iPhone-Hersteller die Klagen von VirnetX von vornherein ausschließen wollte.

virnetx

Apple hatte darauf gesetzt, die Ansprüche des Gegners für nicht spezifisch genug zu erklären, um so Patentansprüche generell zu umgehen. Nun wird eine sogenannte Markman-Anhörung stattfinden, in der das Gericht erst einmal die Bedeutung bestimmter, in den Patentschriften genannter Begriffe klären muss.

Der Firmenchef von VirnetX, Kendall Larsen, zeigte sich unterdessen erfreut über den Richterentscheid und zuversichtlich, sich ein weiteres Mal erfolgreich gegen Apple durchsetzen zu können.

Die erste Patentklage von VirnetX gegen Apple reicht auf das Jahr 2011 zurück. Damals konnte festgestellt werden, dass Apple mit FaceTime die geistigen Rechte des Klägers verletzt hatte. Daraufhin sah sich Apple genötigt, bei FaceTime eine andere Technologie einzusetzen, um Patentzahlungen zu umgehen. Dem Anbieter VirnetX waren diese Änderungen schließlich nicht genug, weshalb er die Klage wieder aufrollen ließ. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Spot “Your verse” mit neuen Stories [Apps, Videos]

Die erfolgreiche iPad-Werbe-Reihe “Your verse” wurde von Apple um zwei neue Kampagnen erweitert.

Auf der US-Website finden sich seit heute die Stories der japanischen Musikgruppe Yaoband und des Detroiter Jungunternehmers Jason Hall, der City-Fahrrad-Touren anbietet.

Your Verse Jason Hall

Die Reihe “Your verse” demonstriert, wie wichtig der Einsatz des iPads im Alltag werden kann – und welche vielfältigen Möglichkeiten Apples Tablet bietet. Zu beiden neuen Stories gibt es Videos: Ihr findet Sie bei Apple hier und hier. In den Spots seht Ihr unter anderem diese Apps im Einsatz:

iMaschine iMaschine
(437)
4,49 € (uni, 203 MB)
Logic Remote Logic Remote
(120)
Gratis (iPad, 120 MB)
MIDI Designer Pro MIDI Designer Pro
(9)
11,99 € (uni, 21 MB)
Prezi Prezi
(1375)
Gratis (iPad, 115 MB)
Prezi Viewer Prezi Viewer
(33)
Gratis (iPhone, 46 MB)
Penultimate Penultimate
(1950)
Gratis (iPad, 44 MB)
The Weather Channel The Weather Channel
(32)
Gratis (iPhone, 20 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5/5s Screen Repair Kit: Quickly Replace Your Damaged Touchscreen for $13

Take Just 20 Minutes & Easily Fix Your Cracked iPhone Screen + Free Shipping!
Expires September 11, 2014 23:59 PST
Buy now and get 48% off

REPLACE YOUR IPHONE SCREEN WITH EASE

The convenient iPhone 5/5S Screen Repair Kit comes with everything you need to get your damaged phone screen looking as good as new. Complete with scrapers, screwdrivers, a suction cup and more, this kit makes iPhone screen repair easier than ever. Follow the included instructions and in about 20 minutes you'll be typing away on a shiny new screen!

WHY YOU'LL LOVE IT

When your iPhone screen cracks, this DIY iPhone Screen Repair Kit will save you from the hassle and $100+ expense of other repair services. With this kit and a little elbow grease, your phone will look as good as new in 20 minutes or less.

TOP FEATURES

    Reinforced touch screen glass for iPhone 5/5s Includes all the tools needed for installation (scrapers, picks, mini screwdrivers, etc.) Easy installation - no experience required Screen installation takes just under 20 minutes

WHAT YOU'LL NEED

Made for Apple iPhone 5/5s

IN THE BOX

    One (1) Black Reinforced Touch Screen for iPhone 5/5s Two (2) scrapers Two (2) picks Two (2) mini screwdrivers Suction cup Adhesive tape
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KeyCue 50% off today

KeyCue
KeyCue lets you view available Command key shortcuts.

Simply press and hold the Command key to view a list of all available keyboard shortcuts, making it easy to learn and remember those time-saving keystrokes.
  • See. View available keyboard shortcuts based on application by pressing the Command key.
  • Do. Simply type out the desired shortcut upon finding the appropriate action.
  • Learn. Develop into an efficient power user by remembering repeated shortcuts or discovering previously unknown actions.


More information

You have less than 0 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Selfie Snap

Selfie Snap ist eine benutzerfreundliche Kamera-App.

Features:
- Gesichtserkennung mit Sprachnavigation
- Sprachsteuerung
- Selbstporträt Timer
- Multi-Shot-Modus
- Anpassbare Fotowerkzeuge
- Anpassbares Farbdesign

- Gesichtserkennung mit Sprachnavigation
Willst du ein Foto von deinen Freunden oder von dir mit der Rückkamera aufnehmen? Diese Technologie wird dir damit helfen! Dein Gesicht wird erkannt und wenn es inkorrekt auf dem Bildschirm erscheint wirst du mit einer Stimme auf die richtige Position vor der Kamera gebeten. Dieses Feature ist sehr behilflich, wenn man ein Selfie oder Bilder mit einem Timer aus der Ferne aufnehmen möchte.

- Sprachsteuerung
Mit diesem Feature ist ermöglicht Fotos ohne ein einziges Knopfdruck aufnehmen. Wenn die Sprachsteuerung aktiviert ist, können Sie per Stimme ein Serienbild oder Timer einstellen und natürlich ein Bild abschiessen.

- Selbstporträt Timer
Möchtest du Fern- oder Gruppenfotos mit deinen Freunden aufnehmen. Es gibt nichts Einfaches als das! Wähle 5, 10 oder 15 Sekunden auf deinem Selfie Snap Interface und lass den Timer laufen.

- Multi-Shot-Modus
Wenn du eine Fotoreihe von einem Event aufnehmen möchtest, wäre das auch kein Problem. Wähle einfach die Anzahl der Fotos in der Reihe und drucke „Snap“. Natürlich kannst du die dieses Modus mit dem Selbstporträt Timer kombinieren.

- Anpassbare Fotowerkzeuge
Anpassbare Fotowerkzeuge verleihen dir die Freiheit das Selfie Snap Interface so zu gestalten wie Du es möchtest. Entferne oder hinzufüge Werkzeuge wie Raster oder Selbstporträt Timer.

- Anpassbares Farbdesign des Interfaces
Für alle, die bunt leben. Farben drücken Gefühle aus, offenbaren deine Persönlichkeit.
Du kannst zwischen acht unterschiedlich schönen Farbthemen wählen. Passe dein Gerät einer Farbe an oder wähle eine Farbe die dir einfach sehr am Herzen liegt.

Teile auf: Facebook, Google+, Twitter, Flickr

Download @
App Store
Entwickler: Vladimir Skromny
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DJI Phantom FC40: The World’s #1 Rated Drone + Free Shipping! for $499

Featured On “60 Minutes”: Fly High & Record Stunning HD Video With The Wi-FI Camera
Expires October 11, 2014 23:59 PST
Buy now and get 23% off



USE CODE "PHANTOM35" AT CHECKOUT TO GET AN EXTRA $35 OFF THE SALE PRICE!

Meet the DJI Phantom FC40 drone — there has never been a device more fun to fly. Zooming horizontally left and right with ease, and climbing hundreds of feet in the air without even batting an eye, the Phantom was born to fly. Your summer just got a whole lot more fun. Using the Smart Camera onboard, you can capture and record backyard baseball games, beach days, and fireworks displays from a decidedly epic perspective – all in full, stunning HD quality . The Smart camera uses a 2.4G Wi-Fi connection to pair with your smartphone so that you can experience a live video feed while flying up to 100 meters away.

WHY YOU'LL LOVE IT

DJI designed the Phantom FC40 as the drone for everyone . Whether you're a budding aerial videographer or just love the thrill of flight, The HD Smart Camera combined with auto-piloting features, stunning design, and tons of other abilities — the Phantom FC40 Drone is the real deal. Best of all, this drone is ridiculously fun and still incredibly easy to fly. The Phantom has an "auto-hover" feature that ensures you won't drop like stone if you let go of the throttle. The possibilities are endless with Phantom — just fire it up, take to the skies, and you'll see what we mean.

TOP FEATURES

    Built-In Smart Camera - 2.4G camera shoots 720p/30fps HD video. Live camera feed via Wi-Fi up to 980 feet away. Ready To Fly Design - Minimal GPS setup required, excellent for beginners. Remote Control Unit - 5.8GHz remote control that operates up to 1640 feet away. Failsafe Autopilot - Automatic GPS-based "go home" landing feature. Click here to view the full product specs.

THE PROOF

“DJI Phantom is always a must-have for many outdoor action shots as well as dramatic effects that you just can't capture at eye leve l.” – B&H “I personally found this UAS to be a whole lot of fun, and so did the many Popular Science staffers here that piloted it.” – Popular Science “These powerful copters do exactly what they are meant to do; provide aerial imagery.” – GeekWorthy.com

WHAT YOU'LL NEED

    iOS 6 or later Compatible with iPhone, iPad, and iPod Touch (app is optimized for iPhone 5) Android 2.2 or later

IN THE BOX

    One (1) DJI Phantom One (1) Built-in 700 mAh Li-on Battery & Charger One (1) DJI FC40 camera One (1) Remote Control Transmitter - 5.8G Control and Receiver (will not interfere with 2.4G Wi-Fi) Getting started guide
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ChargeKey: The Key-Sized Charging Cable (iPhone 5/5S/5C) for $25

Forget The Tangled Mess, This Is The KEY To Keeping Your Phone Charged At All Times + Free Shipping!
Expires September 11, 2014 23:59 PST
Buy now and get 13% off


If an Android phone (Micro USB) is what you're working with CLICK HERE.

CHARGE WITHOUT THE MESS

ChargeKey is your iPhone lightning cable, just downsized to fit on your keyring. Its minimal design is perfect for always having a charging/sync cable on hand. Use ChargeKey to charge from any USB port, it even works for your iPad and iPad Mini, as long as you have a lightning compatible device, you can charge from any USB port.

WHY YOU'LL LOVE IT

We love products like ChargeKey because they fix a common problem. Bringing around your tangled mess of cords is annoying. You carry your keys everywhere anyway, why not always have a charging cable as well? The best type of charging cable is the one always you have on you. So stay prepared and leave that tangled mess behind. TOP FEATURES
    The world’s thinnest USB phone cable Always have a cable on you, fits in nicely next to the rest of your keys Charge and Sync your lightning devices

THE PROOF

"The size and shape, and the fact that it fits anywhere without needing to be coiled/uncoiled or being a pain to carry, make it a pretty useful tool." - Alan Henry - lifehacker "If you frequently find yourself in need of a charge cable and don't want the hassle of packing an actual cord everywhere you go, the [ChargeKey] makes an excellent travel companion." - Rick Broida - CNET "I can say that it really does make good on its simple promise: It charges your phone, and does so without taking up much space. Simple." - Seth Porges - Forbes

WHAT YOU'LL NEED

    Any Apple product with an 8-pin Lightning connector (iPhone 5/5S/5C, newer-gen iPads & iPod Touches)

PRODUCT SPECS

    Height: 7.14 cm Width: 3.04 cm

IN THE BOX

    One (1) ChargeKey For iPhone 5/5s/5c & Lighting iPad & iPad Mini
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air demnächst mit Anti-Reflektions-Schicht

iPad Air

Das kommende iPad Air 2G soll von Apple mit einer speziellen Anti-Reflektions-Schicht auf dem Display ausgeliefert werden, die es erlaubt bei direkter Sonneneinstrahlung besser als bislang zu arbeiten. Das iPad Air mit seinem 9,7-Zoll-Display soll schon bald mit einer Anti-Reflektions-Schicht ausgeliefert werden. Dies berichtet die Agentur Bloomberg. Diese will aus dem Umkreis von Zulieferer-Betrieben Apples von Personen, die mit der Angelegenheit betraut seien, erfahren haben, dass die Serienproduktion der nächsten Generation von Tablets bereits begonnen hat. Neues iPad Air Gleich zwei Personen sollen Bloomberg darum gebeten haben, unerkannt zu bleiben, als sie die Information zum iPad Air Display preisgaben. Die (...). Weiterlesen!

The post iPad Air demnächst mit Anti-Reflektions-Schicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple – iPad – TV Ad – Jason’s Verse

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HP-01: Auktion eines Prototyps von Hewlett-Packards Taschenrechner-Uhr

HP-01 - Taschenrechner-Uhr

Auf eBay lässt sich aktuell ein Prototyp von Hewlett-Packards erster Taschenrechner-Uhr aus den 1970er Jahren ersteigern, der HP-01. Interessenten müssen jedoch entsprechend tief in die Tasche greifen. $14.500 werden auf eBay als Startgebot für eine Armbanduhr aus dem Hause Hewlett-Packard abgerufen. Es handelt sich um die HP-01, eine Armbanduhr mit LED-Display und Tastatur. Das Armband des Prototyps und die Fassung um die Taschenrechner-Tastatur ist vollständig aus rostfreiem Edelstahl. Das Display zeigt rote Ziffern auf schwarzem Grund an. Taschenrechner-Uhr anno 1977 Während alle von Smartwatches, Android Wear und der iWatch reden, gab es bereits im Jahr 1977 eine erste “schlaue” Armbanduhr. (...). Weiterlesen!

The post HP-01: Auktion eines Prototyps von Hewlett-Packards Taschenrechner-Uhr appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tippspiel für Freunde – Zeige deinen Freunden, was du von der Bundesliga verstehst

Schon bei der WM hatte dieses Tippspiel viele Freunde. Nun kannst du es zusammen mit deinen Freunden auch für die bald startende Bundesliga nutzen. Ein paar Tage verbleiben dir noch, um deine eigene Tippgruppe zu erstellen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Incoming! Goblins Attack TD – Nackte Strategie trifft auf witzige 3D Grafik

Nicht jedes Tower-Defense Spiel besteht aus den gleichen langweiligen Türmen und der typischen 2D Vogelperspektive. Es geht grafisch deutlich besser und zudem auch noch wesentlich witziger, wie diese kostenlose Universal-App beweist.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: