Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.388 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Soziale Netze
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Andreas Gabalier
10.
Genetikk

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Judy Astley
5.
Simon Beckett
6.
Andreas Gruber
7.
Marc Elsberg
8.
Nele Neuhaus
9.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 03:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

393 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

30. Juli 2014

Supportseite deutet ebenfalls auf neuen iMac hin

Nachdem erst gestern bekannt wurde, dass eine Aktualisierung des Mac mini möglicherweise kurz bevorsteht, gibt es nun ebenfalls Hinweise auf eine neue Variante des iMac mit 27 Zoll messendem Display an gleicher Stelle. Tauchte das Modell Jahrgang Mid 2014 des Mac mini in der entsprechenden Tabelle der...

Supportseite deutet ebenfalls auf neuen iMac hin
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt erste Beta von OS X Mavericks 10.9.5, Safari 7.0.6/6.0.6 an Entwickler

Apple bereitet das womöglich letzte größere Update für OS X Mavericks vor: Heute wurde die erste Beta von OS X Mavericks 10.9.5 verteilt. Außerdem gibt es Safari 7.0.6 für Mavericks und 6.0.6 für Mountain Lion und Lion als Vorabversion.Die erste Beta von 10.9.5 hat die Buildbezeichnung 13F7, Entwickler sollen ihre Tests auf die Bereiche Safari, USB und Grafik konzentrieren. Die Mavericks-Beta dürfte also aktualisierte Grafiktreiber enthalten und einige Fehler beheben. Sofern Apple auch für 10.9.5 eine mehrwöchige Beta-Phase vorsieht, dürfte die fertige Version kurz vor oder zeitgleich mit ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Tipp: Morgen erscheint Wunderlist 3

Es war sehr ruhig rund um die Aufgabenverwaltung Wunderlist. Ich habe es damals gern genutzt, bin dann aber aus verschiedenen Gründen davon weg gekommen. Wie dem auch sei, Wunderlist kehrt morgen mit der stark überarbeiteten Version 3 zurück

Zu den größeren Neuerungen zählen der endlich verbesserte Sync (ein Grund damals zu wechseln), ein einfacherer und schickeres Design und komplett neue Apps für iOS, OS X, Web und Android. Konversationen und Benachrichtigungen finden mit Wunderlist 3 in Echtzeit statt und Listen lassen sich leichter teilen.

Ein kleiner Vorgeschmack gefällig? Dann schaut euch das Video an:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV 4 nicht vor 2015 erwartet

Die ehemalige Wall Street Journal Redakteurin Jessica Lessin hat in der Vergangenheit mehrfach mit ihrem Blog The Information nachgewiesen, dass sie gute Kontakte besitzt. Nun meldet sie sich am späten Mittwoch Abend zu Wort und wirft neue Informationen zu AppleTV 4 in die Runde. Anwender, die auf das nächste große AppleTV Update warten, müssen sich augenscheinlich noch ein wenig gedulden.

appletv_serien

In den letzten Jahren geistern zwei große Apple Gerüchte umher. Das eine Gerücht dreht sich um die sogenannte iWatch, das andere Gerücht kümmert sich um iTV bzw. eine neue AppleTV Generation. Einem aktuellen Bericht von The Information (via AI) zufolge wird Apple die nächste AppleTV Generation nicht vor 2015 präsentieren. Somit dürfte die Hoffnung langsam aber sicher schwinden, dass wir in diesem Jahr ein Update der kleinen schwarzen Medienbox erleben.

Der Grund für die Verzögerung soll in den langwierigen Verhandlungen mit den Rechteinhabern liegen. Es heißt, dass Apple ehrgeizige Ziele habe und um diese verfolgen zu können, viele Rechte benötigt.

Woran es schlussendlich liegt, werden wir vermutlich niemals offiziell erfahren. Hat Apple zu große Ziele? Oder will die Film- und Fernsehindustrie Apple nicht die notwendigen Recht einräumen? In den letzten Monaten hat Apple immer wieder neue Kanäle für AppleTV vorgestellt. Erst vor wenigen Tagen sind zwei neue Kanäle auf amerikanischen AppleTV gelandet. Immer und immer wieder war in den letzten Monaten auch zu hören, dass Apple Apps und Siri tief in AppleTV integrieren möchte. Wie das genau umgesetzt wird, bleibt abzuwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Air Firmware Update erneut freigegeben

Bereits kurz nach der Freigabe des EFI-Updates für die 2011er Modelle des Macbook Air meldeten diverse Nutzer, dass teilweise massive Problemen bei oder nach der Installation auftreten ((Url: http://www.mactechnews.de/news/article/Macbook-Air-Probleme-mit-dem-letzten-Firmware-Update-158940.html )). Apple reagierte einige Tage später und entfernte das Update wieder, um nicht noch mehr Anwender ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht OS X 10.9.5 Beta 1

Einen Monat ist es mittlerweile her, dass Apple am 30. Juni die finale Version von OS X 10.9.4 für jedermann veröffentlicht hat. Nun startet Apple die Betaphase zum fünften großen Update zu OS X Mavericks. Soeben hat der Hersteller aus Cupertino OS X 10.9.5 Beta 1 für eingetragene Entwickler im Apple Dev Center zum Download freigegeben. Die Software trägt die Build 13F7.

osx_mavericks

Parallel zur OS X 10.9.5 Beta 1 hat Apple neue Vorabversionen zu Safari 7.0.6 (Mavericks) und Safari 6.1.6 (Mountain Lion und Lion) zum Download bereit gestellt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht klar, welche Veränderungen OS X 10.9.5 mit sich bringen wird. Wird gehen in erster Linie von Fehlerbehebungen aus. Apple bittet seine Entwickler, sich auf die Bereiche USB, USB Smart Cards, Grafik und Safari zu konzentrieren.

OS X 10.9.5 dürfte das letzte große Update für OS X Mavericks sein. Apple hat die Arbeiten zu OS X 10.10 Yosemite längst aufgenommen. Aktuell liegt die vierte Developer Preview vor und die finale Version wird für Oktober erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bereitet letztes Update von OS X Mavericks vor

Mit der soeben an Entwickler verteilten ersten Beta von OS X 10.9.5 bereitet Apple das abschließende Update von Mavericks vor.

Die Vorabversion läuft unter dem Namen 13F7 und trägt Safari 7.0.6 mit. Auch für OS X Mountain Lion wurde Safari 6.0.6 als Test freigegeben. Beide Safari-Updates kümmern sich um Webseiten-Kompatibilität und einen besseren Umgang mit Erweiterungen.

1406751044 Apple bereitet letztes Update von OS X Mavericks vor

OS X 10.9.5 wird das vorerst letzte Update von Mavericks sein und wohl noch vor Yosemite öffentlich gemacht werden. Entwickler sollen auf Safari, USB, USB Smart Cards und Graphics achten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues von der Umsatz 2015 Front

LogEngine Image

Ich hatte erst letztes Jahr gewaltig an der Oberfläche von Umsatz rumgebastelt und diese monatelange Arbeit ist dann mit 10.10 wieder komplett hinfällig. Erschwerend kommt hinzu, dass nichts, was unter 10.9 gut aussieht und funktioniert, auch unter 10.10 eine gute Figur macht. Und dann muss man (ich) auch noch einen Kompromiss finden zwischen Dingen, die zu Yosemite passen und die dort funktionieren und die dann gleichzeitig auch noch unter 10.7 bis 10.9 halbwegs gescheit aussehen.

Und wer jetzt denkt, dass die Oberfläche an einem ollen Buchhaltungsprogramm doch wohl eher nebensächlich ist, der darf gerne mit MacKonto oder MonkeyOffice und Lexware unter Windows arbeiten. Wir sprechen uns dann noch mal :–)

LogEngine Image

Natürlich gibt es daneben auch auch mehr oder weniger unter der Haube noch Dinge, die einem – also euch – das Leben vereinfachen können.

Was, ihr wollt ein Beispiel?

Zukünftig wird es reichen, sofern man sich den (eigenen) Kontenrahmen angepasst hat, ein Konto anzugeben und Steuer und Steuersatz nebst möglichen passenden DATEV Angaben sind automatisch ausgefüllt. Und von diesen Kleinigkeiten, die gar nicht so klein sind, nachträglich einzubauen, da gibt es noch ganz viele.

Bill wird beim Export nach Umsatz zukünftig auch direkt das passende PDF mitliefern und auch der Import aus GT soll das (wieder) beigebracht bekommen.

Anhänge können ab sofort direkt in der Hauptansicht begutachtet und angefügt werden. Und da ich das so putzig eingebaut habe, da wollt ihr das zukünftig nur noch so machen :–)

Und dann steht da noch ein ganz großer Punkt an: Die Jahresberichte. Die werden auch überarbeitet. Dazu aber erst mehr, wenn ich wirklich alles so umgesetzt bekommen habe, wie ich mir das denke.

Und bevor ich es vergesse, das Buchen von Posten geht ab sofort auch nur noch komplett mit Tastatur. command minus = Ausgabe. Und jetzt ratet mal, was dann einen Einnahme ist. Der Posten hat den zweiten Steuersatz zugewiesen? Dann drück doch einfach command 3. Du weißt nicht mehr ganz genau die Bezeichnung einer Kategorie oder eines Kontos? Dann tipp doch einfach den Anfang und erledige den Rest mit den Pfeiltasten :–)

Noch mal zum Hinweis: Ich arbeite seit Wochen fieberhaft daran, Umsatz 2015 dieses Jahr schon früher fertig zu bekommen, da Umsatz 2014 nicht unter 10.10 läuft – versprechen kann ich das aber nicht. Noch ist so eine verdammte Menge zu tun.

Und wenn man etwas tut, dann macht man es gefälligst ordentlich …

Umsatz Webseite

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktualisierung für das Apple TV wohl nicht vor Anfang 2015

Erste Gerüchte hatten bereits im März mit einem aktualisierten Apple TV gerechnet. Als sich dies zerschlug, wanderte der Fokus auf die WWDC und die Hoffnung, dass verbunden mit dem neuen Apple TV auch ein AppStore einhergehen würde. Auch daraus wurde bekanntermaßen nichts, so dass das Gerücht Richtung Herbst wanderte. Sollten jedoch die Informationen von The Information (welch Formulierung...) stimmen, dürfte auch hieraus nichts werden. Während schon beinahe keiner mehr über einen vollwertigen Apple-Fernseher spricht, sollte vor allem die Apple TV Software diverse Neuerungen auf die Set-Top Box bringen. So sollte unter anderem das Programm diverser Fernsehsender (wenn auch vorerst wohl nur in den USA) integriert werden. Genau hierin besteht nun aber angeblich das Problem. So sei unter anderem der Zusammenschluss von Comcast und Time Warner ein Grund dafür, dass sich die Gespräche über das Angebot der Inhalte weiter verzögerten. Der aktuelle Fahrplan der Veröffentlichung des nächsten großen Updates für das Apple TV soll nun erst zusammen mit dem Erscheinen von iOS 8.1, also vermutlich Anfang 2015. Ob damit dann aber auch ein Hardware-Refresh einhergeht, muss abgewartet werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video-Reportage: Apples Umwelt-Engagement

Jahrelang war Apples Umwelt-Engagement für Umweltschützer ein gefundenes Fressen. Es hagelte zum Teil berechtigte, zum Teil unberechtigte Kritik und Greenpeace und Co. ließen kein gutes Haar an Apple.

solaranlage

Seitdem ist bei Apple viel passiert und der Hersteller aus Cupertino hat seine Umweltbemühungen deutlich erhöht. Giftstoffe wurden minimiert, die CO2 Emission wurde gesenkt, Solar-Parks wurden errichtet, Energieeffizienzprogramme wurden gestartet und vieles mehr. Alle Apple Datenzentren sowie alle 145 US-Retail Stores und alle australischen Apple Stores werden zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie versorgt. Umweltschützer loben Apple das das engagierte Vorgehen.

Die Kollegen von The Guardian (via 9to5Mac) haben sich jüngst mit Apples Umwelt-Engagement beschäftigt und unter anderem ein Video online gestellt. Dieses wird unter anderem von Apples Umweltchefin Lisa Jackson kommentiert. Apples Ziel ist es unter anderem, nicht nur die eigenen Anlagen grüner zu machen, sondern auch den Einsatz von erneuerbaren Energien innerhalb der Zulieferkette massiv zu erhöhen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Russische Regierung möchte Apples Quellcode überprüfen

SourceCode

Sinkendes Vertrauen in westliche Technologie

Medienberichten zufolge hat der russischer Minister für Kommunikation und Massenmedien, Nikolai Nikiforov, den Vorschlag gemacht, Apple sollte der russischen Regierung den Quellcode seiner Produkte zur Kontrolle vorlegen – um zu beweisen, dass darin keine Hintertüren für Geheimdienste enthalten sind.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Daily Paper: Täglich automatisch ein neues Hintergrundbild am iDevice

Wenn ihr auch ein Mensch seid, der das Hintergrundbild am iDevice ständig ändern könnte, dann haben wir heute den perfekten Tweak für euch.

Daily Paper ist ein heute veröffentlichter und kostenloser Tweak, der das Hintergrundbild einmal täglich automatisch ändert. Die Quelle für das Bild ist dabei Microsofts Suchmaschine Bing. Wer die Google Alternative nutzt, weiß dass dort täglich ein neues, schönes Wallpaper erscheint.

Bing Suche Daily Paper

Dieses lädt der Tweak automatisch herunter und aktiviert es als Hintergrundbild am iDevice. In den Einstellungen kann man konfigurieren, ob das Bild am Homebildschirm, am Sperrbildschirm oder überall geändert werden soll. Zudem kann man einstellen, dass neue Wallpaper nur über Wi-Fi heruntergeladen werden. Wenn euch mal ein Bild besonders gut gefällt könnt ihr dieses sogar direkt aus den Tweak Einstellungen sichern (Auflösung: 1366 x 768 px). Außerdem bringt Daily Paper ein kleines Notification Center “Widget” mit sich, welches euch Infos über Ort und Fotograf des aktuellen Wallpapers liefert (kann man natürlich auch ausstellen).

Daily Paper Widget

Daily Paper von Hashbang Productions ist wie erwähnt kostenlos und eine echt coole Idee. Der Download lohnt sich wie wir finden. In Zukunft solle der Tweak zudem noch um weitere Bild Quellen, wie Reddit, Flickr und National Geographic erweitert werden. Viel Spaß damit!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt sich bei Samsung einsichtig

Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Ein ziemlich erstaunlicher Schritt im Rechtsstreit von Apple gegen Samsung ist nun von Seiten Apple gekommen. Laut neuesten Informationen soll Apple das Verkaufsverbot verschiedener Samsung Produkte in den USA nicht anstreben und richtet sich mit einem Schreiben direkt an das zuständige Gericht. Somit sieht Apple davon ab, dass ältere Samsung Produkte nicht mehr in die USA importiert werden dürfen oder gar verkauft werden. Für viele ist dies ein eindeutiges Signal in Richtung Samsung.

Will Apple Frieden?
Es ist noch völlig unklar, ob Apple das Verkaufsverbot gestoppt hat, weil die Geräte so oder so nicht mehr großartig verkauft werden, oder ob Apple wirklich Einsicht zeigt und einen ersten Schritt in Richtung Frieden zwischen den Unternehmen gemacht hat. Sowohl Apple als auch Samsung beziehen sich auf das Schreiben, welches im Gericht eingetroffen ist und wollen den Fall nicht weiter kommentieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Timberman, OneNote und weitere Updates

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

Pflanzen gegen Zombies: Mittelalter, die Zweite.

Der zweite Teil des Mittelalter-Updates von Pflanzen gegen Zombies ist heute im AppStore eingetroffen. Die Aktualisierung bringt zehn neue Level, zwei neue Pflanzen und Zombies mit. Darüber hinaus gibt es das neue Endlosspiel “Arthurs Herausforderung" on top.

Plants vs. Zombies™ 2
Preis: Kostenlos

Tower-Defense-Spiel Empires of Sand jetzt in App Store.

[Direktlink]

Empires of Sand
Preis: Kostenlos

Chillingos Bloodstroke billiger.

Das von Chillingo entwickelte Game Bloodstroke gibt es heute statt 2,69 Euro zum Sonderpreis von 89ct. In einer Comic-Welt mit beeindruckenden Effekten gilt es die Doktorin vor den Feinden zu schützen. Das geht mit Taktik und Schusswaffen. Die Steuerung erfolgt über einen klassischen, virtuellen Joystick.

Bloodstroke
Preis: 0,89 €

OneNote mit großem Update.

Microsofts plattformübergreifende Notizen-App OneNote unterstützt jetzt das Einfügen von Dateien, geschützte Sitzungen und das Kommentieren von PDF-Ausdrucken. Des Weiteren lassen sich Notizbücher jetzt noch besser organisieren.


Microsoft OneNote für iPad
Preis: Kostenlos

Microsoft OneNote
Preis: Kostenlos

Instagrams Bolt mit Softlaunch.

Instagram hat sich dazu entschieden, den Foto-Messenger Bolt langsam zu verbreiten. Alles Infos zu der neuen App gibt es in unserem Bericht von heute Morgen.

App-Tipp des Tages: Timberman

Timberman ist ein echt verrücktes Highscore-Spiel für die Pause zwischendurch. Ihr müsst so schnell wie möglich Holz hacken. Das geht über einfache Wischgesten. Ab Version 1.4 gibt es einen In-App Kauf für 89 Cent, der die Werbung deaktiviert.

Timberman
Preis: Kostenlos

iOS Rabatte in der Übersicht

Musik: "Animoog" (iPhone) ist ein perfekter Synthesizer für iOS mit professionellen Funktionen. Statt 8,99 Euro zahlt ihr 5,49 Euro (In-App-Käufe möglich)

Animoog für iPhone
Preis: 5,49 €

…und die iPad-Version kostet statt 29,99 Euro heute 17,99 Euro.

Animoog
Preis: 17,99 €

Nützliches: Sehenswert und kostenfrei: "Teslameter" (Universal). Ersparnis: 89 Cent. Die App erlaubt euch, dass magnetische Feld in eurer Umgebung zu registrieren.

Teslameter 11th
Preis: Kostenlos

Produktivität: "Quick Dial" (iPhone) gibts zum Nulltarif! Vorher musste man €1.79 hinlegen. Die App legt eure wichtigsten Kontakte als Push-Nachricht in eure Mitteilungszentrale und ermöglicht somit einen Anruf mit einem Tipp. iOS8ler unter euch können darauf gerne verzichten.

Nützliches: Wer darauf verzichten möchte kann seine Kontakte alternativ auch mit "Clear Contacts" (iPhone) sortieren. Die schicke App ist zurzeit kostenlos statt 99 Cent.

Produktivität: Für 24 Stunden gratis ist die App "Stickyboard 2" (iPad), bei der ihr auf einer großen Fläche beliebig Notizen ablegen könnt.

Dienstprogramme: "HoursTracker HD" (iPad) zeichnet auf, wie viel Stunden ihr gearbeitet habt und zeigt euch das Gehalt an. Heute komplett kostenlos, allerdings mit In-App-Käufen. Vorher: €1.79.

Musik: "JamUp" (Universal) ist der perfekte Begleiter für Gitarren oder Bass-Liebhaber mit Multi-Effekten. Statt 17,99 Euro zahlt ihr dafür auch nur noch 4,49 Euro. (In-App-Käufe möglich)

Fotografie: "Handy Photo" (Universal) gibts zum Nulltarif! Vorher musste man €1.79 hinlegen. In dem umfassenden Fotobearbeitungsprogramm könnt ihr Objekte ganz leicht verschwinden lassen oder verschieben und schicke Effekte anwenden.

Handy Photo
Preis: 0,89 €

Mac Reduzierungen des heutigen Tages

Guter Deal: "About Love, Hate and the…" schlägt mit €2.69 zu Buche. Zuvor waren es €4.49.

"Templates for Numbers Pro" mit Rabatt: €17.99 früher. Heute: €8.99.

Vorlagen für Numbers Pro
Preis: 8,99 €

Ein wenig Geld könnt ihr bei "LEGO Harry Potter: Years 5-7" sparen. Heute sind nur €4.49 statt €17.99 fällig.

LEGO Harry Potter: Years 5-7
Preis: 4,49 €

Erfreulicher Rabatt bei "Templates for Pages Pro", für die ihr heute lediglich €8.99 hinlegen müsst. Zuvor waren €17.99 zu zahlen.

Vorlagen für Pages Pro
Preis: 8,99 €

Die Mac-App "Templates for Keynote Pro" freut sich über den neuen Preis von €8.99 statt €17.99.

Vorlagen für Keynote Pro
Preis: 8,99 €

"Templates for PowerPoint Pro" mit Rabatt: €17.99 früher. Heute: €8.99.

Vorlagen für PowerPoint Pro
Preis: 8,99 €

€2.69 kostet "coucou" zur Stunde. Vorher: €3.59.

coucou
Preis: 2,69 €

€17.99 kostet "SQLite Professional (sql…" zur Stunde. Vorher: €23.99.

Nochmal sparen bei "Export Calendars Pro". Statt €17.99 zahlt ihr lohnenswerte €13.99.

Export Calendars Pro
Preis: 13,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple TV wohl erst Anfang 2015 mit großem Update

Nach dem Erscheinen der offiziellen Jobs-Biografie im Herbst 2011 galt es einige Zeit lang als sehr wahrscheinlich, dass Apple einen eigenen HD-Fernseher auf den Markt bringt. Um ein solches HDTV ist es allerdings sehr ruhig geworden und schon seit längerer Zeit tauchen keinerlei Hinweise mehr auf. Ziemlich sicher ist hingegen eine größere Überarbeitung des Apple TV - zumindest auf Software-Eb ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy Alpha: Kommt es am 04. August?

Mit dem Galaxy Alpha hat Samsung eine Antwort auf das iPhone 6 parat. Und zwar eine Antwort, die scheinbar im Voraus kommt: Am 04. August soll das Smartphone veröffentlicht werden. Allerdings scheint das Samsung Galaxy Alpha doch nicht so stark ausgestattet, wie anfangs angenommen wurde.

Galaxy Alpha: Releasedatum kam ans Licht

Die Webseite Sammobile hat in der Vergangenheit des Öfteren Informationen zum Galaxy Alpha geleakt. Nun wurde auch das Datum für die Veröffentlichung ans Licht gebracht: Der 04. August 2014 soll es sein. Sammobile blieb einen Quellennachweis schuldig, aber dennoch klingt die News schlüssig.

Galaxy Alpha

Damit liegt der Präsentationstermin für das Samsung Galaxy Alpha etwa einen Monat vor der des Galaxy Note 4. Es wird also spannend: Kann das Galaxy Alpha dem iPhone 6 das Wasser reichen?

Galaxy Alpha mit 720p Display

Das Galaxy Alpha wird mit einem 720p-Display aus der Mittelklasse ausgestattet werden. Sammobile hat dies durch einen Screenshot aus einer Entwickler-Konsole eines Samsung-Angestellten veröffentlicht. Dieser Screenshot bestätigte auch den Namen Galaxy Alpha.

Bisherige Bildleaks zeigen einen Rahmen aus Metall, die Rückseite des Galaxy Alpha besteht aus Kunststoff. Anfängliche Gerüchte sprachen von einer Premiumqualität des Galaxy Alpha. Dies scheint sich nun nicht wirklich zu bestätigen. Zwar wird das Galaxy Alpha wird deutlich mehr Aluminium haben, als wir sonst von Samsung-Handys gewohnt sind, aber Hoffnungen auf ein Gehäuse ganz aus Aluminium wie beim HTC One M8 sind damit wohl vorerst zerstreut.

Auch bezüglich der Displaydaten sind die Samsung-Fans eher enttäuscht. Ein 4,8 Zoll Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel soll es werden. Solide, aber für ein Handy, das als Edel-Flagschiff gehandelt wird, nicht wirklich Spitzenklasse.

Galaxy Alpha wird kleiner als das S5

Das Galaxy Alpha wird, wenn die bisher gezeigten Leaks zutreffen, etwas kleiner als das Galaxy S5 werden. Es wird davon ausgegangen, dass die Größe letztlich der des kleineren iPhone 6 entsprechen wird.

Der vietnamesische Blog Tinhte.vn hat derweil Fotos von einem eingeschalteten Galaxy Alpha veröffentlicht. Auf ihnen ist auch der Bootscreen des Alpha zu sehen.

Galaxy Alpha: Spezifikationen

Was die Spezifikationen des Galaxy Alpha angeht, so ist nicht viel bekannt. Das 720p-Display mit 4,8 Zoll scheint eine der wenigen halbwegs gesicherten Informationen zu sein. Über die Ausstattung und den Prozessor ist nichts bekannt. Sammobile spekuliert auf einen Nano-SIM-Slot, 32 GB Speicher ohne Erweiterungsmöglichkeit sowie einen Fingerabdruckscanner. Von der Ausstattung her soll das Galaxy Alpha somit etwas unter dem Galaxy S5 mini liegen. Zieht man in Betracht, dass die Erwartungen an das Alpha recht hoch waren, könnte das Release letztendlich einige enttäuschen.

Was den Preis angeht, gibt es bisher keine Anhaltspunkte und die Insider halten sich geschickt zurück.

Galaxy Alpha ist gleich Galaxy F

Für Wirbel sorgten bisher die Ankündigungen bezüglich eines Samsung Galaxy F. Es spricht aber vieles dafür, dass das Gerät als Galaxy Alpha auf den Markt kommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft OneNote: Neue Funktionen für iOS- und Mac-Version

Microsoft hat heute Aktualisierungen für die OneNote-App für iPhone, iPad und Mac herausgegeben. Die iOS- und Mac-Versionen der Notizbuch-Anwendung erhalten praktische neue Funktionen, unter anderen das Einfügen von Dateien zu bestehenden Dokumenten und das Anlegen von neuen Notizbüchern. Dazu wurde die Kompatibilität zu OneNote für Windows verbessert, so dass es weniger Probleme beim Teilen von Notizen zwischen Windows- und Apple-Nutzern geben sollte.Mit vielen kleinen Änderungen verbessert Microsoft die OneNote-Apps für iPhone, iPad und Mac. Für iOS bringt die Aktualisierung die größte ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zähe Verhandlungen: Apple TV 4 nicht mehr in diesem Jahr

Ein neuer Report von TheInformation legt nahe, dass in diesem Jahr nicht mit einer neuen Generation des Apple TVs zu rechnen ist. Die für gewöhnlich sehr gut vernetzte Journalistin Jessica Lessin widerspricht damit zuletzt aufgekeimten Hoffnungen auf einen Release im Herbst.

1406747224 Zähe Verhandlungen: Apple TV 4 nicht mehr in diesem Jahr

Als Grund werden langandauernde Verhandlungen mit Rechteinhabern der neuen Contentgeber vermerkt. Apple kommuniziert, so der Bericht, seit Frühjahr mit Kabeldienstanbietern und weiteren Firmen aus den USA, die ein "echtes Fernseherlebnis" auf den Apple TV bringen könnten. Anscheinend stocken diese Gespräche jedoch, sodass auch die Hardware auf das nächste Jahr verschoben werden muss.

Apple employees have cited cable companies “dragging their heels” and the pending Comcast-Time Warner Cable merger as reasons the device and accompanying TV service haven’t launched.

Weiter heißt es, dass Apples Bemühungen, die Branche zu revolutionieren, sehr ehrgeizig seien. Apple möchte offenbar Live- und On-Demand Fernsehen auf der Set-Top-Box ermöglichen, wofür zahlreiche Verträge und Rechte nötig seien, die Apple nicht ohne Weiteres bekommt. Überdies plant Cupertino auch die Integration von Apps und Siri sowie ein neues Interface. Ein Release vor 2015 sei daher nicht möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft kündigt Windows Phone 8.1 Update 1 an

Bei unserer täglichen Arbeit gucken wir in regelmäßigen Abständen über den Tellerrand und genau hierfür haben wir uns am heutigen Tag das bevorstehende Windows Phone 8.1 Update 1 ausgesucht. Dieses hat Microsoft am heutigen Tag angekündigt, eine Developer Preview wird kommende Woche bereit stehen.

windows_phone81_up1_2

Während Anwender erst im Laufe der kommenden Monaten in den Genuss des Updates gelangen, steht für Entwickler, die bereits die Windows Phone 8.1 Preview nutzen, die Developer Preview des Updates in der nächsten Woche zur Verfügung. Das Windows Phone 8.1 Update 1 kommt mit einer Reihe von Hardware-Erweiterungen für OEM-Partner, um diese bei der Herstellung neuer Geräte zu unterstützen und die Device-Auswahl für Kunden weiter zu vergrößern.

Anwender erhalten mit dem Update neue Features, mit denen sie ihr Windows Phone noch besser personalisieren können. Zudem wird der digitale Sprach-Assistent Cortana mit dem Update in weiteren Ländern verfügbar: Als „Beta-Version“ in China und UK sowie als „Alpha-Version“ in Kanada, Indien und Australien. Folgende Features bewirbt Microsoft explizit

  • Live-Ordner. Durch die Möglichkeit, eigene Ordner für Apps anzulegen, ermöglicht das Update eine noch bessere Strukturierung des Startbildschirms. Indem auf der Ordner-Kachel die Aktualisierungen der enthaltenen Live-Tiles angezeigt werden, bleiben Nutzer auch über die Ordner-Funktion stets auf dem neuesten Stand. Um einen Ordner zu erstellen, ziehen Anwender auf dem Start-Screen einfach eine Kachel über eine andere und benennen den Ordner wie gewünscht. Innerhalb der Live-Ordner können die Tiles frei angeordnet werden.

windows_phone81_up1_

  • App-Ecke. Die neue App-Ecke erlaubt die Darstellung von ausgewählten Anwendungen im „Sandbox-Modus“, wodurch die Nutzung von Apps auf dem Smartphone gezielt eingeschränkt werden kann. Damit ist die App-Ecke vor allem für kleinere Unternehmen interessant, die keine vollständige Mobile-Device-Management (MDM) Lösung benötigen, den Einsatz von Geräten für Mitarbeiter aber trotzdem gezielt einschränken möchten.
  • Erweiterte Sicherheit und Privatsphären-Schutz. Windows Phone 8.1 Update bringt einige Verbesserungen, mit denen persönliche Daten in öffentlichen Netzwerken noch besser geschützt werden. So ist beispielsweise das Senden und Empfangen von Daten via VPN (Virtual Private Network) über Wi-Fi Hotspots möglich.
  • Xbox Music Performance. Die Xbox Music-App startet schneller und auch das Scrollen von Listen geht noch besser von der Hand. Zudem sind neue Funktionen angekündigt, wie die „Quickplay“-Funktion kürzlich abgespielter Inhalte oder auch die Unterstützung für die Kinder-Ecke.
  • Live-Kachel für den Store. Mit der neuen Live-Kachel für den Store wird es noch einfacher, aktuelle Infos zu den neuesten Apps oder Spielen zu erhalten. Anwender heften dafür die Store Live-Kachel einfach an den Startbildschirm und erhalten so Informationen zu den neuesten Inhalten, die alle sechs Stunden automatisch aktualisiert werden.
  • Leichtere Verwaltung von Textnachrichten. Ab sofort können Nutzer mehrere SMS-Nachrichten auswählen, um diese zu löschen oder weiterzuleiten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Microsoft Werbespot: Siri vs. Cortana

Nach dem bereits letzte Woche Samsung mit ihrer Kampagne "Wall Huggers" eine vergleichende aber dennoch mit einem Zwinkern behaftet Werbung Richtung Apple präsentierte, zieht nun Microsoft nach. Im aktuellen Werbeclip "Siri vs. Cortana - Happy Anniversary" werden die jeweiligen Sprachassistenten von Windows Phone 8.1 und iOS7 verglichen....

Neuer Microsoft Werbespot: Siri vs. Cortana
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Modbook auf Basis des Retina MacBook Pro 2014

Modbook ist zurück und präsentiert ein 15″ ModBook Tablet auf Basis des neuen Retina MacBook Pro.

Gerade erst hat Apple die MacBook-Pro-Reihe aufgefrischt, schon meldet sich die Firma zurück, die seit 2007 OS-X-basierte Tablets rausbringt. Grundlage sind stets Original Apple Laptops. Auch die Stifteingabe funktioniert auf den OS X Tablets von Modbook.

ModBook

4000 US-Dollar wird ein Modbook mit 2,2 GHz Prozessor kosten. Auf Kickstarter wird ab sofort Geld eingesammelt. Ein schlankeres ModBook startet ab 1999 US-Dollar. 150.000 US-Dollar müssen zusammenkommen, damit das ModBook im Frühjahr 2015 ausgeliefert werden kann. Wer soviel (mit)spenden will, bekommt auch noch die Option auf einen extra zu bezahlenden Ständer.


(Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Tankstelle: Tolles Ladegerät mit iTopnews-Rabatt

Die tizi Tankstelle ist ein tolles Vierfach-Ladegerät für iPhone, iPad & Co., das Ihr jetzt mit iTopnews-Rabatt bekommt.

Die schicke Zapfsäule von equinux kostet bei Amazon regulär 34,99 Euro. iTopnews-Leser bekommen das praktische Gadget bis einschließlich kommenden Montag (4. August, 23.59 Uhr) mit 10 Euro Rabatt. Ihr zahlt also nur 24,99 Euro! 

So funktioniert’s: 

Einfach tizi Tankstelle in den Warenkorb bei Amazon legen, und beim Bezahlen folgenden Promocode einlösen:

TOPN10TS

Danach werden Euch an der Kasse automatisch 10 EUR abgezogen.

tizi Tankstelle Device

Darum lohnt sich die tizi-Tankstelle:

Das Ladegerät löst den Stau an der Steckdose und ersetzt gleich vier Ladegeräte für die beliebtesten Mobilgeräte wie iPhone und iPad, aber auch für USB-Standard oder das Samsung Galaxy. Das Besondere: tizi Tankstelle macht die verschiedenen Netzteile für Mobilgeräte überflüssig und liefert zudem den optimalen Strom für jedes Gadget. An den vier USB-Zapfsäulen könnt Ihr gleichzeitig aufladen.

tizi Tankstelle Leiste

Vorteil der tizi Tankstelle: Erst wenn das Ladegerät richtig mit dem Gadget spricht, wird es auch schnell aufgeladen. Die tizi Tankstelle verfügt die optimalen Benzinsorten: “Super Plus” fürs iPad (2,1 A) und “Super” immer für alle USB-Geräte. Das iPhone könnt Ihr an allen Ports nutzen, es wird immer schnell aufgeladen. Praktisch: Statt einem Mehrfach-Stecker für alle Geräte kommt Ihr dank tizi mit einer Steckdose aus – und zwar ohne zusätzlich Kabel. Praktisch auch im Urlaub fürs Reisegepäck.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer 27-Zoll-iMac: Apple spricht versehentlich von neuem All-in-One-Modell

Bei Apple scheint derzeit der Wurm drin zu sein: Gleich zwei Mal kurz hintereinander veröffentlichte der Computer-Hersteller aus Cupertino Support-Dokumente mit untrüglichen Verweisen auf Geräte, die Apple noch gar nicht offiziell vorgestellt hat. Heute sind so kurzfristig Daten für einen neuen „Mid 2014“ 27-Zoll-iMac aufgetaucht. Doch bislang hat Apple in diesem Jahr nur einen neuen Einsteiger-iMac mit 21,5 Zoll vorgestellt.Ist es ein einfacher Fehler, eine Schlamperei oder Absicht? Die Apple-Fangemeinde rätselt derzeit über zwei vermeintlich neue Apple-Computer, die auf den ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Banking 4i Entwickler im Interview: Die Konkurrenz hilft mit

Wir haben uns mit dem Geschäftsführer der Subsembly GmbH, Andreas Selle, über Banking 4i, die unfreiwillige Unterstützung der Konkurrenz und die Portierung auf den Mac unterhalten.

Banking 4i 2 Banking 4i 4 Banking 4i 1 Banking 4i 3

Banking 4i gibt es schon seit mehr als zwei Jahren im App Store. Warum habt ihr euch damals entschieden, eine Banking-App für iOS zu veröffentlichen?
Andreas Selle: Die Subsembly GmbH gibt es schon seit 10 Jahren und hat seit Anfang an Banking Softwarekomponenten für andere Softwarehersteller und Banken entwickelt und lizenziert. So ist unsere Banking-Technologie heute Teil vieler anderer Banking-Lösungen und Banking-Apps. Irgendwann lag es einfach nahe, unsere Komponenten auch in eigenen Anwendungen selbst zu nutzen. Zuerst für Windows Mobile Smartphones und Windows-PC. Ende 2011 haben wir dann mit der Entwicklung von Apps für iOS und Android begonnen.

Der der Konkurrenz aus Dachau gab es vor ein paar Monaten einige Veränderungen. Hat sich das auf eure Nutzerzahlen ausgewirkt?
Andreas Selle: Ja, das hat unsere Verkaufszahlen ziemlich in die Höhe geschraubt. Es wäre uns natürlich lieber, unsere App wäre allein wegen ihrer Funktionalität im App Store erfolgreicher gewesen. Aber als Neuling im App Store ist es enorm schwer Aufmerksamkeit zu bekommen, da kann die App noch so gut sein.

Seid ihr davon überzeugt, dass eure Banking-App für iOS mit dem jetzigen “Einmal-Preis” weiter funktionieren kann?
Andreas Selle: Im Augenblick hoffen wir noch, dass der Einmal-Preis auch langfristig ausreichend ist. Möglich ist das durch unsere niedrigen Kosten, wir haben zum Beispiel keine Marketing- oder Sales-Abteilung. Unsere Apps basieren auf allen Plattformen zu rund 80% auf dem gleichen Code, so dass wir mit wesentlich weniger Entwicklungsaufwand und somit weniger Entwicklern viele Plattformen abdecken können.

Momentan arbeitet ihr auch an Banking 4x, einer Banking-App für den Mac. Wie ist der aktuelle Entwicklungsstand?
Andreas Selle: Aktuell ist der Funktionsumfang für den ersten geplanten Release praktisch komplett. Es ist aber auch noch einiges an optischer Feinarbeit zu leisten. Im ersten Release werden wir ein paar weniger wichtige Features noch nicht implementieren und lieber die Basisfunktionalität optimieren. Es muss ja auch noch Spielraum für kommende Updates geben.

Gibt es spezielle Funktionen, die für die Mac-App neu entwickelt werden?
Andreas Selle: Im Zuge der Entwicklung der OS X Version haben wir viele interne Optimierungen vorgenommen, von denen auch unsere andere Plattformen profitieren. Das größtes neue Feature ist die Möglichkeit alle Tabellen und Formulare direkt als PDF exportieren und drucken zu können. Diese Funktion wird es sehr bald auch in Banking 4i v5.3 geben.

Wann ist mit dem Release zu rechnen und wird es zuvor eine öffentliche Beta-Phase geben?
Andreas Selle: Eine Betaversion werden wir in den nächsten Wochen veröffentlichen. Der Release ist für den Herbst geplant, möglicherweise zeitgleich zum OS X Yosemity Release, den wir natürlich von Anfang an unterstützen wollen.

Im Herbst erscheint ja auch iOS 8. Habt ihr Pläne, die neuen Möglichkeiten zu nutzen, wie etwa Touch ID?
Andreas Selle: Touch-ID werden wir später sicher noch unterstützen. Im Augenblick liegt der Fokus aber allein auf Banking 4X, so dass das noch warten muss. Außerdem haben wir noch kein iPhone 5S – auch das trägt zur Kostenersparnis ein.

Wichtige Links zum Thema

Der Artikel Banking 4i Entwickler im Interview: Die Konkurrenz hilft mit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AVPlayer Plus Pro – VLC-Alternative. Schaue alles & gehe überall hin

Möchtest du unterwegs gerne Videos schauen? Bist du frustriert, wenn das iPhone nicht das Format deines Lieblingsvideos unterstützt? Oder hasst du die zeitaufwendige Plackerei bei dem Versuch, Videoformate in etwas zu konvertieren, das dein iPhone unterstützt?

Teste unseren AVPlayer Plus ! Er kann fast alle Videoformate auf dem iPhone abspielen, wie etwa AVI, RWMV, DIVX, MKV, MP4, XVID, MOV, WMV, MP3, MP4, MPEG, MPK…..

So viel Spaß beim Abspielen & kein Aufwand fürs Konvertieren! Ziehe deine Videos einfach in die Medien des AVPlayers, so kannst du es genießen, dir alles überall und jederzeit anzusehen!

Unterstützte Formate:
-unterstützt hochqualitative Videoclips (720p, 1080p)
-MP4, MOV, M4V, MP3
-AVI, MKV, TS, MOV, VOB, MGP/DAT, 3GP, RMVB/RM, WMV, FLV,OGG, FLAC, APE
-AAC(M4A), WAV, MP3, WMA . . . . . . fast alle Movie-Formate

Mächtige Features
Rotationssperre / Steuerung des Bildformats
Ordner-Verwaltung: verschieben / umbenennen / erstellen
Mini-TV-Unterstützung

Mächtiger Player
Verarbeitung hochqualitativer Videos
Auswahl eingebetteter Tracks & Untertitel
Anpassung von Kontrast, Sättigung, Farbton, Helligkeit und Gamma
TV-Out

Steuerung der Abspielgeschwindigkeit (von 0,25-fach bis 4-fach)
Wischen nach links: um 10 Sekunden zurückspulen
Wischen nach rechts: um 30 Sekunden vorspulen

Lautstärkeregelung
Wischen nach oben: Lautstärke erhöhen
Wischen nach unten: Lautstärke verringern

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Samsung verlieren Marktanteile an chinesische OEMs

Die Marktforscher von IDC haben heute ihre Zahlen für die Smartphoneverkäufe im zweiten Quartal 2014 veröffentlicht. Bei der Studie des Berichtes fällt auf, dass die beiden großen Hersteller Apple und Samsung Anteile an die chinesischen Hersteller verloren haben.

Apples und Samsungs Marktanteile fallen

Im zweiten Quartal 2014, das Ende Juni endete, wurden weltweit 295,3 Millionen Smartphones verkauft. Apple konnte 35,1 Millionen iPhones verkaufen, was einem Marktanteil von 11,9 Prozent entspricht. Im Vorjahresquartal waren es 31,2 Millionen verkaufte Geräte und ein Anteil von 13 Prozent.

Samsung kam dagegen im zweiten Quartal 2014 auf 74,3 Millionen Geräte und erreicht damit einen Anteil am Weltmarkt von 25,2 Prozent. Im Vorjahresquartal verkaufte das Unternehmen 77,3 Millionen Einheiten und hatte einen Marktanteil von 32,3 Prozent.

idc-smartphone-shipments-worldwide-q2-2014

Der Bericht hervor, dass Apple auch in den BRICS-Staaten zunehmend beliebt ist, also in Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika. Diese Staaten sind allesamt Heimat von “aufstrebenden” Märkten, also Märkten, auf denen viel Potential zu finden ist.

Chinesische Smartphone-Hersteller im Aufwind

Samsung und Apple sind damit auch weiterhin die Nummer eins und zwei auf dem Smartphonemarkt. Danach folgen Huawei, Lenovo, LG und die Kategorie “Andere”, die immerhin einen Anteil von 45,8 Prozent des Weltmarktes ausmacht.

Vor allem in China haben Apple und Samsung Probleme, da sie unter der Konkurrenz von lokalen Smartphone-Herstellern leiden. Allen voran ist dabei Huawei zu nennen. Das Unternehmen hat es geschafft, die Verkäufe vom zweiten Quartal 2013 zum zweiten Quartal 2014 fast zu verdoppeln. Aber auch Lenovo legte beeindruckende Zahlen ab.

Der chinesische Markt bleibt weiterhin ein Markt mit viel Potential. Es bleibt abzuwarten, wie Apple und Samsung sich gegen die lokale Konkurrenz durchsetzen können.

via 9to5Mac

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2 startet Voice over LTE in München, Hamburg, Berlin und Düsseldorf

Schon mehrfach wurde in den letzten Woche darüberspekuliert, ob die Kombination aus iPhone 6 und iOS 8 „Voice over LTE“, bzw. kurz: VoLTE, ermöglichen wird. Die Antwort darauf werden wir vermutlich erst in ca. sechs Wochen erhalten.

o2_volte

Falls dem so sein sollte, so hat der Mobilfunkanbieter o2 einen ersten Grundstein gelegt. Telefónica hat heute nicht nur Halbjahreszahlen bekannt gegeben, sondern auch per Pressemitteilung den Start der Mobilfunktechnik VoLTE verkündet. In den nach eigenen Angaben wichtigsten deutschen Städten (kann man sicherlich drüber diskutieren) ist VoLTE seit dem 21. Juli verfügbar, so dass Kunden in München, Hamburg, Berlin und Düsseldorf über das LTE-Netz von o2 Telefonate führen können.

In den genannten Gebieten lässt sich bereits das sogenannte VoLTE-Handover nutzen, bei dem diese LTE-Telefonate ohne Unterbrechung in das bisherige 2G- oder 3G-Mobilfunknetz übergeben werden. Sowohl VoLTE als auch VoLTE-Handover sollen in absehbarer Zeit im gesamten deutschen o2-Netz technisch verfügbar sein. Endgeräte werden hierfür natürlich vorausgesetzt. Bislang testet o2 die Technologie mit speziellen Endgeräten.

Derzeit müssen LTE-Smartphones für Telefone auf die älteren Funktechniken 2G oder 3G umschalten, dies wird zukünftig nicht mehr möglich sein. Die neue Technik verkürzt die Rufaufbauzeiten signifikant und steigert die Sprachqualität. Auch der Wechsel zurück ins LTE Netz nach einem Telefonat entfällt auf diese Art und Weise.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umstieg auf ein iPhone: So importieren Sie Ihre Kontakte über iCloud

Der Umstieg von einem normalen Handy auf ein Smartphone beginnt für die meisten mit dem Import von Kontakten. Da Apple aber nach wie vor nicht die Kontakte-Übertragung per Bluetooth erlaubt, muss ein anderer Weg gewählt werden. Das funktioniert zwar auch über iTunes, doch besonders komfortabel ist die Übertragung per iCloud.Bei der Einrichtung eines iPhones ist die Einrichtung einer Apple ID Pflicht. Denn ohne diese kein FaceTime, kein iMessage, keine Apps und vor allem keine iCloud. Zwar ist der Import von Kontakten auch per iTunes möglich, doch iCloud macht die Übertragung nicht nur ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navigation: Apple-Patent berücksichtigt Ampel-Stopps

Apple erwägt, Fahrtunterbrechungen durch Ampeln und Stoppschilder in die iOS-Navigations-Funktion zu integrieren, wie aus einem nun erteilten Patent hervorgeht. Die Daten zu den Ampelphasen steuern die iPhone-Nutzer bei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logicboard des iPhones mit 5,5-Zoll aufgetaucht

10003-1986-iphohneair-l-1

Viele haben geglaubt, dass es das iPhone mit 5,5-Zoll wahrscheinlich nie geben wird. Jetzt ist es aber soweit und ein erstes Bild des Logicboards des größeren Modells ist aufgetaucht. Man kann bei den Bildern sehr gut erkennen, dass das rechte Board deutlich größer ausfällt als die beiden kleineren in der Mitte und auf der linken Seite. Dadurch kann man jetzt schon in etwa die Größe der verschiedenen Bauteile abschätzen und definieren.

Große Überraschungen bei der Bauweise und bei den verbauten Bestandteilen gibt es aber nicht. Das größere Board verfügt nur über andere Haltemöglichkeiten und über etwas mehr Platz, der aber von Apple nicht anders ausgenutzt wird als bei dem kleineren Modell.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue MacBook Pro 2014 Modelle ab sofort erhältlich

Bislang hat es sich als erprobt erwiesen, dass Apple die kleinen Mac-Updates abseits von großen Events in den Online Store schiebt und nur aufgrund einer Pressemitteilung die Werbetrommel rührt. Der Vorteil ist, die anhaltende Aktualität der Mac-Generationen, zumindest was die Intel-Chips betrifft. Nun hat die MacBook Pro-Reihe ein Update verpasst bekommen und wir zeigen euch, [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schon gesehen? HTC-Event, Mac-Bundle und mehr

Zur Diskussion auf das abendliche Feierabendbierchen sind wir euch noch ein paar Nachrichten schuldig, die wir gerne kompakt zusammenfassen wollen.

Russland fordert iOS-Code.

Das Kommunikationsministerium in Russland fordert Apple zur Herausgabe des Quellcodes von iOS. Der Grund ist laut Medienberichten die vermutete Spionage mittels iPhones und iPads in Industriekreisen. Ob Apple auf die Forderung aus Moskau eingeht, ist bislang eher fragwürdig. Auch von OS X will man den Quelltext sehen, heißt es.

HTC-Event für August angekündigt.

1406739018 Schon gesehen? HTC Event, Mac Bundle und mehr

HTC hat für den 19. August eine Pressekonferenz in New York City in Aussicht gestellt. Erwartet werden auf der Keynote um 19:00 Uhr unserer Zeit ein Smartphone mit Windows Phone, ein Nexus 8 Tablet sowie eine Smartwatch. Wir sind gespannt, was die Taiwaner da aus dem Hut zaubern.

Alibaba will bei Snapchat einsteigen.

Die Ausschlagung von Facebooks 3 Milliarden Angebot könnte sich für Snapchat als cleveren Zug erweisen. Denn nun will eine Investorgruppe in den immer beliebter werdenden Nachrichtendienst einsteigen. Unter den Interessenten befindet sich mit der chinesischen Alibaba eines der größten E-Commerce-Unternehmen in Asien. Snapchat wurde hier mit 10 Milliarden Dollar bewertet.

1406739565 Schon gesehen? HTC Event, Mac Bundle und mehr

Neues Mac-Bundle für kreative Gestalter.

Das neue "The Productive Design" Mac Bundle umfasst sechs teilweise namenhafte Programme für OS X zum Paketpreis. Unter ihnen befinden sich die 3D-Gestaltungssoftware Poser 10, das Animations-Tool Anime Studio Pro, die Bildersammlungs-Organisation Ember, der Foto-Verwalter Pixa, die Logo-Software Art Text 2 und der TotalFinder. Hier geht es zum Bundle.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10 Yosemite Public-Beta ist da!

Wie vermutet hat Apple heute die Public-Beta vom kommenden OSX Yosemite freigegeben. Allerdings nicht für alle, sondern nur für die ersten 1.000.000 Nutzer, die sich auf der Beta-Seite mit einer AppleID registriert haben. Apple startet damit nach über 10 Jahren das erste mal wieder einen öffentlichen Test einer kommenden Betriebssystemversion. So wird die Beta geladen.

Den 0 betrachten

Um an die Public-Beta zu gelangen, muss man sich auf der...

OS X 10.10 Yosemite Public-Beta ist da!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Freeway Express AS

Das Gestalten von Web-Sites, HTML-E-Mails und Präsentationen geht mit Freeway Express leicht von der Hand. Aber lassen Sie sich nicht von der einfachen Handhabung täuschen – Freeway Express erlaubt Ihnen die volle Kontrolle über Ihre Kreationen. Nachdem Sie eine der mitgelieferten professionellen Vorlagen ausgewählt haben, werden Sie als erstes feststellen, dass Sie alles bearbeiten können.

Sie mögen die Textfarbe der Überschrift nicht? Wählen Sie eine andere.
Sie mögen die Schriftart der Navigationsmenüs nicht? Wählen Sie eine andere.
Sie wollen dem Design Ihre eigene Note geben? Tun Sie es.
Sie möchten mit einer leeren Seite starten und alles selbst gestalten? Kein Problem.

Dazu müssen Sie keine einzige Zeile HTML-Code eintippen!

“Ein flexibles, visuelles Web-Design-Programm, das für professionelle Ergebnisse sorgt.”
— MacFormat, ★★★★½

“Als Aufstieg von iWeb ist Freeway die perfekte App für alle, denen Apple’s mitgeliefertes Web-Design-Programm zu wenig bietet.”
— iCreate, ★★★★

Mit Freeway Express können Sie:
• Pixelgenaue Layouts gestalten, die von Freeway automatisch in standardkonformen Code umgesetzt werden
• Jedes Detail Ihrer Sites, E-Mails und Präsentationen beeinflussen, ohne zu programmieren
• Sofort loslegen, ohne zusätzliche Plug-ins kaufen zu müssen
• Bilder für das Veröffentlichen im Web optimieren, ohne dazu Freeway verlassen zu müssen
• Dank des integrierten Hyperlink- und Ressourcen-Managements nie wieder einen ungültigen Link setzen
• Vollständig anpassbare Navigationsmenüs realisieren
• Bilder, Filme, Audio- und Flash-Dateien per Drag & Drop in Ihre Site integrieren
• Ihre Fotos in Diashows und Galerien präsentieren
• Detaillierte Nutzungsstatistken generieren
• Einen hübschen Batzen Geld mit Site Advertising verdienen
• Ihre Site per FTP/SFTP-Upload veröffentlichen
• Und noch vieles mehr…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update-Mix: Timberman, Bio Inc., Kindle & Yahoo Wetter

Heute möchten wir euch gerne noch einmal auf vier Updates aufmerksam machen, die erwähnenswert sind.

Timberman 1 Bio Inc. 3 Kindle App Yahoo Wetter 2

Timberman: Das verrückte Timberman ist ein witziges Highscore-Spiel für schnelle Finger. Es gilt so schnell wie möglich Holz zu hacken, das über einfache Wischgesten erfolgt. In Version 1.4 haben die Entwickler nun einen 89 Cent günstigen In-App-Kauf integriert, der die Werbung deaktiviert. Zudem wurden zwei neue Charaktere hinzugefügt, die über unterschiedliche Eigenschaften verfügen. Unseren ausführlichen Bericht zum Spiel gibt es hier. (Universal, kostenlos)

Bio Inc.: Bio Inc. erinnert stark an Plague Inc., in dem ebenfalls die Menschheit mit tödlichen Viren, Epidemien und Seuchen ausgerottet werden muss. Durch das Update auf Version 1.02 ist Bio Inc. jetzt auch in deutscher Sprache erhältlich. Wenn euch das etwas makabere Spielprinzip zusagt, klickt euch in unseren ausführlichen Bericht zum Spiel. (Universal, 1,79 Euro)

Kindle: Die Kindle-App für iPhone und iPad wurde aktualisiert und bringt weitere Neuerungen mit sich. Ab sofort wird die zuletzt gelesen Seite markiert und synchronisiert, so dass auf allen verbundenen Geräten der gleiche Lesestand herrschst ohne später etliche Seiten überspringen zu müssen. Dazu ist natürlich ein Amazon-Konto notwendig. Ebenfalls neu ist eine intelligente Wikipedia-Suche, in der man einzelne Wörter aus E-Ebooks nachschlagen kann. (Universal, kostenlos)

Yahoo Wetter: Wer die wirklich toll gestaltete Wetter-App von Yahoo verwendet, darf sich jetzt über zwei individualiserbare Push-Nachrichten freuen. Ihr könnt selbst festlegen, wann ihr eine Benachrichtigung über das aktuelle Wetter bekommen möchtet. Sei es morgens, Abends oder am Nachmittag – in den Einstellungen könnt ihr selbst entscheiden. (Universal, kostenlos)

Der Artikel Update-Mix: Timberman, Bio Inc., Kindle & Yahoo Wetter erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(wieder da) Bose AE2: Over-Ear-Kopfhörer zum halben Preis bei Cyberport

Heute gibt es bei Cyberport ein echtes Schnäppchen für alle, die nicht besonders viel Geld für einen Kopfhörer ausgeben wollen.

Bose AE3Update 2 am 30. Juli: Zwar nicht ganz so günstig wie beim Cybersale, aber dafür ohne Zeitlimit. Der Bose AE2 ist aktuell für 88 Euro (zum Angebot) zu bekommen, das ist immer noch deutlich weniger als im Preisvergleich (117 Euro).

Artikel vom 25. Juni: Im WM-Angebot gibt es heute bei Cyberport ein wirklich gutes Angebot für den Bose AE2, einen Over-Ear-Kopfhörer. Keine Frage, man wird auch ein wenig für den Markennamen zahlen, 69 Euro (zum Cybersale) sind aber wirklich ein gutes Angebot – aktuell sind noch über 200 Exemplare verfügbar. Im Preisvergleich kostet der Kopfhörer mindestens 117 Euro.

Auch qualitativ kann sich der Bose AE2 sehen lassen. In der Kürze der Zeit konnten wir ihn natürlich nicht selbst testen, die bisherigen Rezensionen sprechen allerdings für sich. Bei Amazon gibt es 4,3 Sterne von knapp 250 Käufern, wobei diese im Normalfall das Doppelte bezahlt haben.

Sehr gute Kopfhörer für Einsteiger

Die Kollegen von Cnet haben den Bose AE2 schon ausführlich getestet und vergeben 8 von 10 Punkten. Ihr Fazit lautet: “Wenn man sich die Noice-Canceling-Modelle von Bose nicht leisten kann oder will, stellt der Bose AE2 mit seinen Verbesserungen bei Design und Klang eine gute Alternative zu weniger als dem halben Preis dar.” Gelobt werden vor allem das leichte Gewicht, das Design, der gute Klang und die gute Abschirmung vor Umgebungsgeräuschen.

Einen kleinen Nachteil müssen wir beim Cyberport-Angebot allerdings doch noch anmerken: Es handelt sich um die Version ohne Apple-Fernbedienung und Mikrofon am Kabel. Es besteht aber die Möglichkeit, das austauschbare Kabel später separat zu erwerben.

Abschließend noch ein kleiner Hinweis zum Cybersale: Auf dem iPhone führt der Link zur mobilen Webseite, dort findet ihr das Angebot oben im Kopfbereich der Seite. Der reduzierte Preis gilt noch bis morgen Früh oder bis alle Exemplare verkauft worden sind. Im Warenkorb wird euch zunächst der reguläre Preis angezeigt, an der Kasse wird der Rabatt dann abgezogen.

Der Artikel (wieder da) Bose AE2: Over-Ear-Kopfhörer zum halben Preis bei Cyberport erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Netzteile, Gifit, Codestorm und ein Hintergrundbild

hintergrundApple Netzteile Heute vor fast genau einem Jahr, am 25. Juli 2013, hat Apple seinen chinesischen Kunden auf einer eigens eingerichteten Sonderseite erklärt, wie genau die offiziellen Netzteile aus Cupertino aussehen und die Unterschiede zwischen dem iPhone-Netzteil sowie den beiden 10 W beziehungsweise 12 W starken [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

27“ iMac 2014 taucht ebenso in Apple Support-Dokument auf

Erst gestern haben wir euch mit einem Artikel auf einen unveröffentlichten Mac mini 2014 aufmerksam gemacht. In einem Bootcamp Support-Dokument tauchte der Mac mini auf. Kurze Zeit später aktualisierte Apple das Dokument (hier die gecachte Version) jedoch wieder und nahm den Hinweis auf den Mac mini wieder raus.

27_imac_2014_support

Nun ist den Kollegen von MacPlus aufgefallen, dass das Apple Support Dokument einen Hinweis auf einen weiteren unveröffentlichten Mac gegeben hat. Neben dem Mac mini (Mitte 2014) sprach das Dokument von einem 27“ iMac (Mitte 2014).

Erst vor wenigen Wochen hat Apple einen 21,5 Einsteiger-iMac (Mitte 2014) zusätzlich zu den bisherigen iMacs vorgestellt. Das 27“ Modell blieb jedoch unberührt. Nun taucht der Hinweis auf einen unveröffentlichten 27“ iMac (Mitte 2014) auf.

Was sich dahinter verbirgt, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht klar. Sollte Apple dem Beinamen „Mitte 2014“ gerecht werden, so dürfte mehr oder weniger in Kürze ein 27“ iMac 2014 vorgestellt werden. Denkbar ist, dass Apple genau wie beim 21,5“ Modell ein abgespecktes Einsteiger-Modell zum reduzierten Preis anbietet.

Oder handelt es sich beim 27“ iMac 2014 um ein Modell mit Retina Display? Zumindest während der Betaphase zu OS X Yosemite tauchten bereits erste Indizien auf so ein Gerät auf. Vielleicht war es aber auch nur ein einfacher Fehler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Forensik-Tool nutzt iOS-Systemdienste zum Datenzugriff

Apple

Ein Anbieter von Forensik-Software setzt die jüngst erstmals dokumentierten Dienste in iOS ein, um Nutzerdaten von iPhone und iPad auszulesen – ohne dafür das Backup-Passwort kennen zu müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Alu iPhone Bumper

iGadget-Tipp: Alu iPhone Bumper ab 2.71 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Der Alu-Bumper sieht richtig edel aus!

Ihr könnt zwischen vielen Farb-Kombinationen wählen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Angst vor Spionage: Russen fordern iOS Quellcode

Das Kommunikationsministerium in Russland fordert von Apple die Herausgabe des Quellcodes von iOS.

Als Grund wird angegeben, dass sichergestellt werden soll, dass die USA keine Daten heimlich ausspionieren kann. Nachdem Edward Snowden letztes Jahr die NSA auffliegen ließ, soll das zuständige russische Ministerium unruhig geworden sein. Fragestellung: Kann man ausländischer Soft- und Hardware noch trauen?

iOS Logo 470

In Russland ist man der Ansicht, dass Open Source Projekte meist nichts zu verstecken haben. Ob Apple sich dem Wunsch beugt? Schon in der letzten Woche gab es offenbar ein Treffen zwischen dem russischen Kommunikations-Minister und Apples Russland-Beauftragtem. PS: Microsoft hat vor ein paar Jahren ähnlichen Forderungen zugestimmt und Quellcode für verschiedene Windows-Distributionen und Programme offengelegt, wie Reuters berichtet. Die Russen wünschen übrigens auch, dass die deutsche Firma SAP ihre Quellcodes offenlegt.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Zukunft des Computers: Cloud Computing – Erklärung & Tipps

shutterstock_91647581 -cloud-web

Das System des Cloud Computings ist in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten neuen Errungenschaften in der Unternehmens-IT aufgestiegen. Die Idee dahinter: IT-Ressourcen wie Rechenkapazität, Datenspeicher, Netzwerkkapazitäten oder auch fertige Software können über das Internet oder Intranet bedarfsgerecht bereitgestellt und abgerufen werden. Die verschiedenen, teilweise kostenfreien Anbieter am Markt des Cloud-Konzepts versprechen durch ihren Dienst mehr Flexibilität, nahezu unbegrenzte Skalierbarkeit und niedrigere Kosten. Trotz all der Vorteile des Online Speicherns fragen wir: Wie sicher ist das Cloud Computing wirklich?

Was Cloud Computing tatsächlich bringt

Blickt man sich auf dem Markt der Online Speicher-Anbieter um, so scheint es nur Vorteile zu geben. Der Wechsel zum Cloud Computing verspricht dabei:

  • Flexibilität und Einfachheit: Viele Cloud-Dienste locken mit kostenlosen Online-Anmeldungen, bei denen man die Dienste direkt nach dem Anmelden unverzüglich nutzen kann. Komplexe Prozesse werden dabei für den Benutzer abstrahiert, sodass eine komplexe Anwendung auf vielen Servern gleichzeitig und einfach über ein Webinterface bedient werden kann.
  • Leichtere Skalierbarkeit: Das Cloud Computing bietet besonders für kleine Unternehmen Vorteile. Statt eine eigene Infrastruktur aufbauen zu müssen, können sie mit Hilfe des Online Speicher-Systems einfach die Dienste der Cloud für sich nutzen und so die benötigten Ressourcen ganz nach dem jeweiligen Bedarf buchen.
  • Stichwort Green-IT: Das In-Thema der letzten Jahre kommt auch beim Cloud-Computing zum Tragen. Das Energiesparpotenzial liegt hier in den großen, zentral betriebenen Rechenzentren, die effizienter sind als viele kleine lokale Zentren. Obwohl deren Auslastung oft konstanter ist, liegen speziell in kleinen Zentren oft viele Ressourcen zur Pufferung von Lastspitzen brach. Bei Cloud Computing wird hingegen jede Ressource sinnvoll genutzt. Weitere Informationen dazu bietet die Seite der Fraunhofer-Gesellschaft.

shutterstock_141093388-server-cloud-computer-daten

Who to trust – Schwarze Schafe am Markt?

Trotz all der Vorteile gibt es jedoch auch Nachteile – speziell im Hinblick auf die unterschiedlichen Anbieter am Markt. Besonders präsent dabei: Das Thema Sicherheit und Datenschutz. Viele Unternehmen, die Cloud Computing kostenlos anbieten, begrenzen den online Speicherplatz einzelner Dateien meist auf nur einen Gigabyte oder sogar weniger und schränken die Geschwindigkeit des Traffics so nachhaltig ein. Zusätzlich können die meisten dieser simpel programmierten Online Speicher meist nicht die gleichen Sicherheitsstandards bieten wie die führenden kostenpflichtigen Anbieter am Markt.

Laut Computerwoche.de gibt es derzeit 10 Online Speicher-Systeme am Markt, die maximale Sicherheit bei einem hohen Speichervolumen und zu moderaten Preisen bieten. Dazu gehört unter anderem der Online-Speicher von STRATO, der sich neben dem verlässlichen Betriebssystem speziell durch den besonderen und vom TÜV zertifizierten Schutz der Daten auszeichnet. Besonders interessant für Smartphone-Nutzer: Das System von STRATO harmoniert auch mit allen Mobiltelefonen und Tablets, die mit iOS, Android oder Windows Phone-Betriebssystem arbeiten. Auf diese Weise können Sie Ihren Online-Speicher auch mit den verschiedensten Mobilgeräten verwalten.

Ob man das eigene Unternehmen auf Cloud Computing umstellt oder vielleicht sogar einen Online Speicher für den privaten Gebrauch zuhause einrichtet, ist letztlich jedem selbst überlassen. Falls Sie sich jedoch für die Umstellung entscheiden, sollten Sie vorher bei einschlägigen Computer-Portalen über den jeweiligen Anbieter informieren.

Cloud – Bild

Der Beitrag Die Zukunft des Computers: Cloud Computing – Erklärung & Tipps erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will Navigation noch weiter verbessern

10014-1997-140729-Stop-1-l

Nachdem Apple das Kartenmaterial ständig verbessert und die damit verbundenen Fehler wirklich schnell findet und behebt, will man laut Patent wieder einen Schritt weitergehen, um sich noch besser in das Business einzugraben. Die neuesten Patente zeigen die Möglichkeit, verschiedene Daten in die Routenberechnung einfließen zu lassen, um den Fahrer so schnell wie möglich ans gewählte Ziel zu bringen. Dazu werden sowohl Verkehrsinformationen als auch Informationen zur Beschaffenheit der Straßenbedingungen herangezogen. Somit sollte die App den schnellsten Weg durch einen Stau finden.

10014-1999-140729-Stop-2-l

Auch Stop-Tafeln oder Ampeln sollen dabei eine wichtige Rolle spielen! Die Daten werden von anderen Autofahrern gesammelt und von Apple ausgewertet. So soll bestimmt werden können, dass bei einer bestimmten Ampel um 18:00 Uhr zu viel Verkehr herrscht und dass man lieber eine Ausweichroute nehmen sollte, um nicht in einen Ampelstau zu kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 30.7.14

Produktivität

PDF-to-Word-Free PDF-to-Word-Free
Preis: Kostenlos
Popup Window - FREE Popup Window - FREE
Preis: Kostenlos
Tab Notes Free Tab Notes Free
Preis: Kostenlos
Cloud Printer Cloud Printer
Preis: Kostenlos
Microsoft OneNote Microsoft OneNote
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Sprinklers Sprinklers
Preis: Kostenlos
Unity Server Unity Server
Preis: Kostenlos
Get File Type Get File Type
Preis: Kostenlos
Detect Safe Browsing Detect Safe Browsing
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Submission Submission
Preis: Kostenlos

Musik

WMA to Any Lite WMA to Any Lite
Preis: Kostenlos

Video

Free-Make Video Converter Free-Make Video Converter
Preis: Kostenlos
Free-DVD-Creator Free-DVD-Creator
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Mr Frog the Neighbours Dog Mr Frog the Neighbours Dog
Preis: Kostenlos

Spiele

Gomoku - Online Game Hall Gomoku - Online Game Hall
Preis: Kostenlos
Icosphere Icosphere
Preis: Kostenlos
Sudoku Epic Sudoku Epic
Preis: Kostenlos
Kim Kardashian: Hollywood
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Sparkle; Web-Seminare zu FileMaker

Rabatt auf Sparkle - die ab OS X 10.9 lauffähige Web-Design-Software ist kurzzeitig für 21,99 statt 69,99 Euro erhältlich (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Markt-Analyse zweifelt am Saphirglas-Einsatz

Geht es nach den asiatischen Marktforschern von TrendForce, dann wird es wenn überhaupt, nur geringe Stückzahlen eines iPhone 6 mit Saphirglas-Display geben. Aufgrund der durch Angebot und Nachfrage aktuell bedingten Preise des Werkstoffs am Weltmarkt, erscheint derzeit höchstens ein Saphirglas-Einsatz bei der Abdeckung der Kamera und bei der Touch-ID möglich. In der Pressemitteilung von TrendForce, [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

150 Euro Rabatt beim MacBook Pro 2014 und iMac

150 Euro Rabatt sind aktuell bereits beim neuen MacBook Pro drin – mit Gutschein.

Das neue Retina MacBook Pro 2014 steht ganz frisch in diversen Varianten im Apple-Regal. Zwar hat Apple den Preis fürs 15″ MB Pro auch gesenkt, aber Ihr könnt noch mehr sparen. MacTrade hat derzeit eine Gutschein-Aktion am Start. Hier könnt Ihr Euch 150 Euro Rabatt beim Kauf eines Macs sichern. MacBook Pro mit Retina Display, iMac oder Mac Pro – der Gutschein gilt für jede Geräteklasse.

So funktioniert der Deal

-> MacTrade Store anklicken

-> Mac Eurer Wahl in den Warenkorb 

-> Gutscheincode 150EURO-RABATT nutzen

-> Code-Angebot im Warenkorb unten 

-> MacTrade zieht dann 150 Euro an der Kasse sofort ab 

Zahlungs-Optionen: Vorkasse, PayPal, Direktüberweisung und Nachnahme. MacTrade gewährt bei entsprechenden Nachweisen auch zusätzlich Studentenrabatt 

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Nachrichten

iOS 8 wird einige Änderungen für die Nachrichten-App mit sich bringen. Interaktive Benachrichtigungen (hier schon erwähnt), Fotos und Videos senden, Standort versenden, Standortfreigabe, rasch Fotos, Video und Sprachaufnahmen versenden, Gruppenachat und eine “Nicht stören”-Funktion. Das versenden von Fotos und Videos ist…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LEGO Harry Potter für den Mac: Beide Teile jeweils nur 4,49 Euro

iconFeral Interactive bietet momentan die beiden Adventure-Spiele LEGO Harry Potter Years 1-4 und LEGO Harry Potter: Years 5-7 für jeweils 4,49 Euro an. Verglichen mit den ursprünglichen Preisen von 44,99 bzw. 26,99 Euro ein Schnäppchen, und somit die perfekte Gelegenheit, die beliebte Spielereihe einmal anzutesten. Die beiden LEGO-Spiele bieten einen unterhaltsamen Mix aus Adventure und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hey, ich habe mit eurem Geld das Internet ruiniert …

… und jetzt lasse ich mich von euch teuer dafür bezahlen, dass euch mein Scherbenhaufen nicht komplett erstickt.

Keith Alexander

Da können sich aber die ganzen Möchtegern-Internet-Entrepreneure aber noch die ein oder andere Scheibe abschneiden. So dumm dreist muss man auch erst mal sein.

Es ist so traurig, dass ich jetzt, seit dem ich die Meldung gelesen habe, nicht mehr aus dem Lachen herausgekommen bin.

Könnte nur bitte jemand anderes daran ersticken?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steht ein aktualisierter Mac mini kurz bevor? [UPDATE: Auch neuer iMac?]

Erst heute hat Apple seine MacBook Pro Familie aktualisiert, da könnte die nächste Aktualisierung bereits ins Haus stehen. Und zwar für ein Produkt, welches Viele (inklusive mir) bereits totgesagt haben. Die Kollegen von 9to5Mac haben nämlich auf Apples erst gestern aktualisierter Support Webseite ein Produkt mit der Bezeichnung "Mac mini (Mid 2014)" entdeckt. Während es sich hierbei um einen bloßen Fehler eines Mitarbeiters handeln könnte, könnte es auf der anderen Seite auch Hoffnung für all diejenigen machen, die auf ein neues Modell von Apples günstigsten Mac warten. Aktuell gibt es zwar keine Gerüchte um einen neuen Mac mini, allerdings würden sich die auch im neuen MacBook Pro verbauten neuen Haswell-Chips sicherlich auch gut in dem zuletzt in 2012 aktualisierten Gerät machen.

UPDATE: Offenbar war auf der oben genannten Support-Seite kurz vor der Aktualisierung mit dem Mac mini auch ein "iMac (27-inch, Mid-2014)" gelistet, wie die französischen Kollegen von Consomac. entdeckt hatten. Dieser wurde unmittelbar über dem "iMac (21,5-inch, Mid-2014)" aufgeführt, den Apple im vergangenen Monat auf den Markt brachte. Nach wie vor ist allerdings nicht abschließend geklärt, ob es sich nicht doch bloß um einen Fehler auf der Webseite handelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anonyme iCloud-Anmeldung in Apps: iOS 8 macht Login einfacher

Als Part von Apples auf der WWDC vorgestellten CloudKit bietet der iKonzern eine Möglichkeit an, sich über iCloud in Apps und deren Netzwerken zu verifizieren. Damit soll das ein Ende finden, was mit der Einführung von umständlichen Logins mit Passwörtern in Applikationen begann und später durch einen oft unliebsamen Facebook-Login ergänzt wurde. Nutzer sollen sich mit einem Klick ausweisen können – und das auch noch anonym.

Bildschirmfoto 2014 07 30 um 17.24.47 Anonyme iCloud Anmeldung in Apps: iOS 8 macht Login einfacher

Auf der Apple-Webseite präsentiert Cupertino die neue Option, die von Entwicklern in ihren Apps mit nur wenigen Zeilen Code eingepflegt werden kann, nicht im großen Stile. Interessierte Developer werden auf die WWDC-Sessions verwiesen.

Leverage the full power of iCloud and build apps with the new CloudKit framework. Now you can easily and securely store and efficiently retrieve your app data like structured data in a database or assets right from iCloud. CloudKit also enables your users to anonymously sign in to your apps with their iCloud Apple IDs without sharing their personal information.

Dabei könnte durch die iCloud-Anmeldung in Drittanbieter-Apps das Händeln mit Passwörtern entfallen, gleichzeitig spart der Nutzer die Verbindung mit einem sozialen Netzwerk. Mit einem Klick kann man sich anonym einloggen. Apple stellt ab Werk keinerlei Daten bereit, außer eine UUID, die den Nutzer authentifiziert. Nur mit Bestätigung des Anwenders können auch Vor- und Nachname erfragt werden.

Bildschirmfoto 2014 07 30 um 17.07.13 Anonyme iCloud Anmeldung in Apps: iOS 8 macht Login einfacher

Der iCloud-Login wird von Numerous, einer Art Tagebuch in Zahlen, mit iOS 8 eingesetzt werden. Weitere Apps, die ohnehin bereits eine Anmeldung zu Zwecken der Authentifizierung fordern, werden wohl folgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Must-See: Neue Idee für iOS 9 Homescreen

iphone-ios9-konzept
Im Bezug auf neue Features war iOS 8 nicht der größte “Game-Changer”. Vielleicht war man auch nur zu verwöhnt vom iOS 7 Update. Trotzdem fragt man sich, was könnte sich nun nächstes Jahr mit iOS 9 ändern. Um eure Kreativität etwas anzukurbeln, hier ein sehr cooles und schickes Konzept:

iOS 9 Homescreen Konzept

Das “Apps United” Konzept des türkischen Designer Orgut Cayli zeigt einen neuen Aufbau des iOS Homescreens. Seine Idee ist das Darstellen von verschiedenen großen App Icons, welche nicht nur hervorheben, welche Apps für den Nutzer wichtiger sind und häufiger verwendet werden, sondern die App Icon dienen teilweise auch als Widget, wie beispielsweise die Google Now App, welche bereits am Homescreen über Wetter, News und Sport berichten kann.

Auch wenn es sich nur um ein Konzept handelt und eine derartige Umsetzung in iOS 9 als Unwahrscheinlich zu bewerten ist, bleibt es eine interessante Idee. Trotzdem ist der Ansatz nicht komplett neu. Die Windows Metro Oberfläche setzt auf ein vergleichbares Konzept, um wichtige Applikation größer und prominenter darzustellen.

Schreibe uns deine Meinung zu dem Konzept gerne in die Kommentare!

efc24f8f53d0ddf4ab3c44f54db6e24d

Der Beitrag Must-See: Neue Idee für iOS 9 Homescreen erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr depressive Entwickler-Zahlen: 186 Verkäufe auf 27.000 Downloads

gridIst die Luft raus? Eine Frage, zu der uns die schlechten Verkäufe des unabhängigen iPhone-Entwicklers Jared Sinclair motiviert haben. Immerhin, durch den offene Umgang mit seinen negativen App Store-Erfahrungen hat Sinclair nicht nur [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google

Google Favicon

Wem es noch nicht aufgefallen ist oder wer sich schon über das neue Symbol im Browser, auch bekannt als Favicon, bei der Googlesuche und auf allen Googleseiten gewundert hat, bekommt hier die Antwort …
Wie Google-Blog berichtet, hat Google aus zahlreichen Einsendungen der Googleschaft die schönsten Favicons genommen und daraus dieses neue Designelement für die Adressleiste und für die Bookmarkliste im Browser geschaffen. Das neue Google-Favicon ist markant, farbenfroh, zeitlos und lässt sich ohne Hindernisse auf allen Seiten von Google anwenden, so Google. Doch keine Angst, der jetzige Google-Schriftzug auf der Seite selbst bleibt unberührt und empfängt uns auch weiterhin bei der endlosen Suche im Internet.

Official Google Blog

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LibreOffice 4.3 mit verbesserter Bilder-Unterstützung

Die freie Office-Suite LibreOffice liegt ab sofort in Version 4.3 zum Download bereit. Das Paket aus Writer, Calc, Draw und Impress soll alle gängigen Anforderungen an eine Office-Suite erfüllen. In der neuen Version wurden dazu die Unterstützung von Bildern und Zeichnungen verbessert. Beispielsweise lassen sich DrawingML-Bilder in Writer importieren und exportieren. Zudem können Bilder nun im ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 30. Juli (10 News)

Alle wichtigen Informationen des Tages fasst unser News-Ticker zusammen.

+++ 17:20 Uhr – Amazon: Ab 18 Uhr weitere Blitzangebote +++

Ab 18:00 Uhr starten bei Amazon einige interessante Blitzangebote. Mit dabei ist das Belkin Tastatur-Case oder die Adore Juni MacBook Air 13″ Tasche.

+++ 13:19 Uhr – Apple: iMac 2014 ebenfalls gelistet +++

Heute morgen haben wir über ein Support-Dokument berichtet, das einen Mac mini aus Mitte 2014 zeigt. In dem gleichen, aktualisierten Dokument wird jetzt ein “neuer” iMac, ebenfalls aus Mitte 2014 geführt. Wir sind gespannt, ob beide Geräte noch in diesem Jahr aktualisiert werden.

+++ 13:17 Uhr – Musik: Bob Dylan-Album nur 3,99 Euro +++

Das Musik-Album Tempest von Bob Dylan kostet heute nur 3,99 Euro (iTunes-Link) statt 5,99 Euro. Mit dabei sind die Songs “Duquesne Whistle” oder auch “Soon After Midnight”.

+++ 9:20 Uhr – Amazon: Transcend externe SSD-Festplatte im Blitzangebot +++

Um 10 Uhr startet das Amazon-Blitzangebot zur Transcend SSD-Festplatte mit 128 GB Speicher und USB 3.0 (Amazon-Link). Wer zusätzlichen und schnellen Speicher benötigt kann hier zuschlagen. Bis zu 260MB/s werden beim Lesen erreicht, bis zu 155MB/s beim Schreiben. Preisvergleich: 80 Euro.

+++ 7:19 Uhr – Apps: Instagrams Bolt im Soft-Launch +++

Die neue Messenger-App von Instagram, Bolt, wird gerade in einigen App Stores und Ländern getestet. Der Snapchat-Nachbau setzt auf das Kommunizieren mit Bildern.

+++ 7:18 Uhr – Apple: Mac mini kurz vor Aktualisierung? +++

Auf einer Support-Seite von Apple wird ein Mac mini Mitte 2014 geführt. Natürlich gibt es dieses Modell (noch) nicht. Eventuell können wir so aber auf eine schon längst überfällige Aktualisierung hoffen.

+++ 7:18 Uhr – MacBook: 2014 Retina-Modell 8 Prozent schneller +++

Der erste Benchmark-Test zeigt, dass das aktualisierte MacBook Pro Retina acht Prozent schneller als sein Vorgänger ist.

+++ 7:17 Uhr – Apps: Skype mit Gruppen-Videos +++

Anfang des Monats wurde Skype mit einem Gruppen-Video-Chat für Windows Tablets ausgestattet. Jetzt wird kommuniziert, das diese Funktionalität auch bald für iOS und Android zur Verfügung stehe.

+++ 7:16 Uhr – Apps: Instagram ist unsicher +++

Wie ein Entwickler berichtet, soll man den Account von Insatgram-Nutzern in einem öffentlichen WLAN kinderleicht übernehmen können. Das Verschlüsseln von Verbindungen möchte Instagram allerdings schnellstmöglich nachliefern.

+++ 7:16 Uhr – Spiele: Großes Update für Duet Game geplant +++

Das tolle Duett Game (App Store-Link) soll schon in den kommenden Tagen mit einem Update versorgt werden, das gleich 48 neue Level, neue Gameplay-Elemente und vier neue Musik-Mixe mit sich bringt.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 30. Juli (10 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram startet mit Rollout von ‘Bolt’ – Ein weiterer Messenger aus dem Hause Facebook

Eine am Freitag entdeckte Werbeanzeige innerhalb der Android-App von Instagram wies auf einen neuen Messenger aus dem Hause Instagram/ Facebook hin. ‘Bolt’ soll er heißen. Trotz Namensproblemen hat Instagram angefangen die Anwendung in Singapur, Neuseeland und Südafrika auszuteilen. Es wird vermutet, dass die Kunden dieser App Stores als Tester der App dienen. Laut einem Sprecher plane man […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ford rüstet vom BlackBerry aufs iPhone um

Die Ford Motor Company wird seine Angestellten in Zukunft nicht mehr mit Smartphones der Marke BlackBerry ausstatten. Stattdessen, so hat der Hersteller angekündigt, werde man in Zukunft auf Apple setzen. Bis Ende 2014, so meldet die Nachrichtenagentur Bloomberg, sollen rund 3.300 Angestellte iPhones erhalten.

iphone5s_612px

Die Ford-Sprecherin Sara Tatchio kündigte darüber hinaus an, dass in den nächsten zwei Jahren weitere 6.000 iPhones für die Beschäftigten bestellt werden sollen. Als Grund für den Wechsel gab sie an, Apple entspreche eher den personellen und sicherheitsrelevanten Anforderungen des Konzerns. Da es für einen Konzern effektiver ist, einheitliche Systeme einzusetzen, wird Ford nach und nach alle Smartphones auf Apple umstellen.

Bisher werden iOS-Geräte schon von einer überwiegenden Mehrheit von 98 Prozent der 500 Unternehmen des Fortune 500 Indexes eingesetzt, somit ist Ford also eher ein Nachzügler.

Apple war erst vor kurzem eine Partnerschaft mit IBM eingegangen, die, wie es heißt, auf eine “Transformation der Unternehmensmobilität” abziele. Bei dieser Zusammenarbeit werden branchenspezifische Apps für iOS-Geräte entwickelt, welche dann von IBM vertrieben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sports Score Notifier: Kleine Mac-App schickt Fußball- und Basketball-Ergebnisse per Push

Unter iOS ist wohl bei vielen Nutzern die App Toralarm Pro das erste Mittel zur Wahl, wenn es um aktuelle Fußball-Ergebnisse geht. Auf dem Mac gibt es dafür seit einiger Zeit Sports Score Notifier.

Sports Score Notifier 1 Sports Score Notifier 2 Sports Score Notifier 3 Sports Score Notifier 4

Bisher ist uns die kleine App, die sich nach dem Systemstart unauffällig mit einem runden Symbol in der Menüzeile des Macs einrichtet, im deutschen Mac App Store nicht sonderlich aufgefallen. Schon bald jedoch beginnt wieder das hektische Treiben in den höchsten deutschen Fußball-Ligen, und auch der Basketball-Saisonstart ist nicht mehr in allzu weiter Ferne. Sports Score Notifier (Mac App Store-Link), das zum Preis von derzeit 3,59 Euro im Mac App Store erhältlich ist, bietet eine Unterstützung für viele europäische Fußballligen, unter anderem aus Deutschland, Spanien, England, Italien, der Türkei, Schweiz und Österreich, teils auch mit zweiten oder gar dritten Ligen. Für Deutschland sind die erste, zweite und dritte Bundesliga in Sports Score Notifier vertreten, in denen auch einzelne Vereine für die Push-Benachrichtigungen ausgewählt werden können.

Neben den zahlreichen Optionen für fußballbegeisterte Fans hat der Entwickler Cihat Gündüz im Laufe der Zeit auch Basketball-Live-Ergebnisse aus vielen internationalen Ligen in Sports Score Notifier eingepflegt. Wie auch die Fußball-Ergebnisse stammen die Informationen vom externen Dienst ScoresPro.com, die binnen kürzester Zeit dann auch in der Mitteilungszentrale des eigenen Macs auftauchen. Gegenwärtig unterstützt Sports Score Notifier unter anderem die NBA, LNB, Lega 1, ACB und natürlich auch die deutsche BBL. Auch über Scores der Basketball-Nationalmannschaften kann sich der User benachrichtigen lassen.

In einem kleinen Menü kann nach dem ersten Start ausgewählt werden, über welche Sportarten, Teams, Ligen und Länder man informiert werden möchte. Sports Score Notifier gibt dabei keine Begrenzungen vor, es lassen sich beliebig viele Selektionen in der Liste sammeln. Eine kleine Einblendung im Menü der App zeigt zudem an, ob der Dienst online ist und man damit die Push in der Mitteilungszentrale des Macs empfangen kann. Steht dann ein Ergebnis fest, wird man über entsprechend der Einstellungen der Zentrale über diesen Zustand informiert. Installieren lässt sich Sports Score Notifier auf allen Macs, die mindestens über OS X 10.8 oder neuer sowie einen 64-Bit-Prozessor verfügen.

Bisher ist nach meiner Kenntnis Sports Score Notifier die einzige Möglichkeit, sich über Sportergebnis-Pushs auf dem Mac informieren zu lassen. Kennt ihr noch weitere Apps, insbesondere für Breitensportarten wie Fußball, Basketball, Formel 1 und Handball, mit denen ihr euch unkompliziert auf dem Laufenden halten könnt? Schreibt uns doch eure Empfehlungen oder Anregungen in die Kommentare.

Der Artikel Sports Score Notifier: Kleine Mac-App schickt Fußball- und Basketball-Ergebnisse per Push erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minimonsters Crush

Minimonstersland ist in Schwierigkeiten! Die letzte Phase des Jewel Turnier hat begonnen!

Wählen Sie Ihre Lieblings-Monster und ihm helfen, alle Schwierigkeiten in diesem atemberaubenden Candy / Jewel / Match3 Multiplayer-Spiel zu überwinden. Stärken Sie Ihr Monster in den Kampf mit den Juwelen zu sammeln und Sie ihm Ihre Gegner zu besiegen, ohne Gnade. Das Monster, das du kämpfen und Niederlage werden Sie in Ihrem Kampf anzuschließen, um Minimonstersland mit Ihrer Armee zu erobern!

Minimonsters ist ein Multiplayer-Spiel zu Candy / Jewel orientiert. Üben Sie offline, um Ihre Fähigkeiten zu erhöhen und spielen online gegen Ihre Freunde oder zufällige Gegner und erobern ihre Monster! Keine schrecklichen Multiplayer-Setups, drücken Sie einfach eine Taste und Sie spielen. Jedes Mal, wenn Sie einen Gegner im Multiplayer-Modus zu besiegen, werden Sie seine Mini-Monster entsperren … aber … nicht sie zu kopieren verkaufen lassen! Ihre Monster ist Ihnen und nur Ihnen!

*** FEATURES ***

- Drei Spielmodi (Praxis zufällige Multiplayer und mit Freunden spielen).
- 150 verschiedene freischaltbare Monster, jedes mit einem markanten 3D-Aspekt und unglaublich nett!
- 8 verschiedene Szenarien, um zu erobern!
- Mehrere Kombos und Fähigkeiten im Kampf nutzen, um die anderen Monster zu zerstören!
- Sehr einfach zu lernen, schwer zu meistern!
- Viele Stunden Spaß!
- Absolut kostenlos. Keine Käufe in der App, brauchen Sie nicht zu zahlen, um zu gewinnen. Einfach Ihre Monster und Sie!
- Orientierte Gameplay Candy / Jewel / Match3.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger für Windows Phone bekommt Videonachrichten

Facebook-Messenger-on-Windows-Phone-8.1

Der Facebook Messenger für Windows Phone hat ein Update erhalten.

Die App erhält nun auch auf dem Microsoft Betriebssystem eine Videofunktion. Damit könnt ihr euch kurze Videonachrichten schicken und diese auch direkt in der App aufzeichnen und anschauen.

Auch die Sticker-Funktion wurden etwas verbessert. Die zuletzt verwendeten Sticker sind nun in einem eigenen Tab verfügbar.


Sicher ein lohnendes Update für die praktische Messenger App von Facebook. (via Microsoft)

Messenger Messenger
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LEGO Harry Potter Spiele mit 75 Prozent Rabatt

Schöne Aktion von Feral Interactive: Die LEGO Harry Potter Spiele gibt es kurze Zeit mit 75 Prozent Rabatt.

“Jetzt gelten Hogwarts-Sommerferien-Angebote”, so bewirbt die Entwicklerschmiede ihre Aktion. Beide Action-Spiele sind deutsch lokalisiert, bringen beim Download aber 6,5 GB bzw. 7,6 GB auf die Waage.

Lego Harry Potter Mac

Das sollte Euch nicht davon abhalten, bei diesem Angebot unter Berücksichtigung Eurer Systemvoraussetzungen zuzuschlagen – sofern Ihr beide Games noch nicht besitzt. In Kürze schnellt der Preis wieder nach oben, ein Video hängt unten – damit Ihr wisst, was Euch erwartet.

weitere gute Mac-App-Angebote findet Ihr hier

LEGO Harry Potter Years 1-4 LEGO Harry Potter Years 1-4
(42)
17,99 € 4,49 € (6257 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(33)
17,99 € 4,49 € (7495 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows Phone 8.1 Update bringt dynamische Ordner und mehr

Windows-Phone-8.1-Lumia-930

Windows Phone 8.1 ist noch nicht lange als Update verfügbar, da kündigt Microsoft schon ein erstes Update dafür an.

Das Update 1 bringt den Sprachassistenten Cortana nach China und in ein paar andere Länder. Spannender sind aber die übrigen Verbesserungen am System:


So wird es dynamische Ordner geben. Man kann dann einfach zwei Kacheln übereinander schieben um einen Ordner zu erstellen. In diesem werden weiterhin die Live-Tiles dargestellt, so das ihr auch Benachrichtigungen der Apps innerhalb einer Ordners erhaltet.

WP-8.1-Update-Live-Folders

Mehrfachauswahl von SMS, eine Store Live Tile mit Tipps für neue Apps, verbesserte Xbox Music App und einiges mehr bringt uns das Update ebenfalls.

Ab nächster Woche können Mitglieder der Developer Preview bereits das Update auf ihre Smartphones laden. Definitiv einen Download wert und ein spannendes Update.

Hab ich euch übrigens schon erzählt, dass ich das aktuelle Lumia 930 für eines der besten Smartphones überhaupt halte ? Geniales Teil welches ich bald in einem ausführlichen Test nähe beschreiben werde. (via Microsoft)

Preview for Developers Preview for Developers
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Bundle für Gestalter

Mac-Bundle für Gestalter

Das neue "The Productive Design Mac Bundle" umfasst sechs OS-X-Programme zum Paketpreis, darunter die 3D-Gestaltungssoftware Poser 10 und das Animations-Tool Anime Studio Pro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Empires of Sand: neues Tower-Defense-/Aufbau-Spiel im Alten Ägypten schon jetzt im AppStore verfügbar

Etwas früher als angekündigt ist Empires of Sand (AppStore) von Codigame und Digital Things bereits jetzt im AppStore verfügbar. Die Universal-App kann wie angekündigt als F2P-Titel kostenlos aus dem AppStore geladen werden.

Wir haben euch die Manager- und Tower-Defense-Spiel vor einigen Monaten in diesem Preview vorgestellt. Im Alten Ägypten gilt es, die eigene Basis vor feindlichen Angriffen zu verteidigen, indem du in typischer Tower-Defense-Manier Verteidigungseinheiten am Wegesrand platzierst.
Empires of Sand ReleaseEmpires of Sand Tower Defense Manager F2P
Zusätzlich gilt es aber auch, die eigene Hauptstadt stetig weiter auszubauen, zu schützen und zu verwalten, denn hier kannst du deine Truppen ausbilden und aufwerten. Diese F2P-Aufbau-Elemente heben den Titel etwas von den klassischen Genrevertretern der Tower-Defense-Spiele im AppStore ab.

Jede Aktion kostet dabei natürlich Ressourcen, die im Spiel generiert werden können. Dies passiert durch die Anbetung des Gottes Osiris, der dir unterstützend unter die Arme greift. Natürlich gibt es auch IAP-Angebote für die virtuellen Währungen, um z.B. Wartezeiten beim Bau in der Stadt (nicht im Tower-Defense-Modus) zu umgehen. Ein insgesamt gut gemachter Genrevertreter (wenn man mit F2P leben kann), der auch in deutscher Sprache verfügbar ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Web-Design-Software Freeway Pro

Softpress hat die Web-Design-Anwendung Freeway Pro in der Version 7.0 veröffentlicht. Neu sind Unterstützung für das Responsive-Web-Design, automatische Erstellung von Navigations-Menüs, Verbesserungen an der Oberfläche und verbesserte Optimierung von Web-Sites für Suchmaschinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2: “Voice over LTE” in wichtigen Städten verfügbar

telefonicaDie o2-Mutter Telefónica hat heuet nicht nur ihre Halbjahreszahlen, sondern auch die Verfügbarkeit des “VoLTE”-Standards in München, Hamburg, Berlin und Düsseldorf bekanntgegeben. Seit dem 21. Juli sind damit Telefonate über das LTE-Netz in den vier Großstädten möglich. Laut o2 lässt sich in den genannten Metropolen auch der VoLTE-Handover nutzen, bei dem LTE-Telefonate [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In eigener Sache: c't-App nun auch für das iPhone

Mit einem seit dieser Woche erhältlichen Update kann man die digitale Ausgabe der c't nun auch auf dem Apple-Smartphone lesen. Zudem gibt es weitere Verbesserungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BrainWars aus den US-Charts: Gehirnjogging-Duelle in Echtzeit

BrainWars ist ein kostenloser Download für das iPhone, den wir euch gerne etwas näher vorstellen möchten.

BrainWars 1 BrainWars 2 BrainWars 3 BrainWars 4

Des Öfteren werfen wir auch einen Blick in die Charts aus Übersee. Gefunden haben wir den Chart-Stürmer BrainWars (App Store-Link). Der kostenlose Download integriert ein Quizduell-ähnliches Prinzip, setzt statt auf Wissensfragen aber auf Konzentrations-Duelle.

In der Praxis heißt das folgendes: Insgesamt 15 verschiedne Mini-Spiele müssen binnen kürzester Zeit erledigt werden. Auf Zeit und im Duell. So müsst ihr beispielsweise kleine Mathe-Aufgaben lösen, Paare finden, Farben anklicken, Reihen erneut aufzählen und einiges mehr. Die Spiele sind generell sehr simpel, wer allerdings auf Schnelligkeit setzt, kann schnell Flüchtigkeitsfehler machen.

Gespielt wird jeweils drei Runden – wer danach die meisten Punkte erzielt hat gewinnt das Duell und steigt im Rang auf. Ebenso solltet ihr beachten, dass BrainWars aktuell nur in englischer Sprache verfügbar ist. Einfache Kenntnisse sollten zum Verständnis aber ausreichen – viel Text gibt es ohnehin nicht.

Zudem wurden ein paar Restriktionen eingebaut – irgendwie wollen die Entwickler ja auch ein paar Euros verdienen. Ihr habt maximal fünf Leben zur Verfügung, die mit der Anzahl an Duellen gleichgesetzt werden kann. Habt ihr also fünf Spiele hintereinander absolviert, müsst ihr entweder ein paar Minuten warten oder investiert ein paar Münzen, die auch per In-App-Kauf erworben werden können. Dieses Prinzip mag ich zwar nicht wirklich, aber damit kommt man klar.

Wenn ihr euch mit Facebook registriert könnt ihr auch Freunde zum Duell auffordern, wobei in meiner Liste gähnende Leer herrschte, da die App hierzulande einfach noch nicht bekannt ist. Um die grauen Zelle auf Trab zu halten eigenen sich ein paar Spielrunden in BrainWars ausgesprochen gut. Die Spiele sind nicht zu schwer und nicht zu einfach, haben aber alle ihre kleinen Tücken, damit die Lust nicht zu schnell vergeht.

Für die Zukunft wünschen wir uns natürlich eine deutsche Lokalisierung, auch neue Spielmodi wären klasse. Insgesamt können wir BrainWars eine Empfehlung aussprechen, wenn ihr mit der englischen Sprache keine Probleme habt. Für kurze und knackige Konzentrations-Duelle ist BrainWars perfekt geeignet. Wie solch eine Spielrunde aussieht, zeigt unser kurzes Video (YouTube-Link) im Anschluss.

BrainWars im Video

Der Artikel BrainWars aus den US-Charts: Gehirnjogging-Duelle in Echtzeit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle App jetzt mit Wiki-Suche und besserem Sync

Amazon erfreut heute mit einem Update, das unter anderem die Wikipedia-Suche bringt.

Die neue Version 4.4 der Kindle-App bringt dabei einen Info-Reiter auf der jeweiligen Buchseite mit. Hier könnt Ihr Details aus Wiki über bekannte Personen der Zeitgeschichte abrufen. Ebenfalls neu: der standardmäßige Sync der zuletzt gelesenen Buchseite über alle Kindle-Devies hinweg.

Kindle Fire HDX

Auch das Navigations-Menü wurde überarbeitet. Hier könnt Ihr die jeweils letzte Seite auf Wunsch auch manuell syncen. Wer gar nicht syncen will, markiert Seiten, die er gelesen hat, ganz einfach und findet sie danach ganz einfach in der Fortschritt-Leiste. Ab iOS 6.0 geht es mit dem Update los. Die üblichen Bugfixes gibt es obendrauf.

hier geht’s zum Kindle Paperwhite
hier geht’s zum Kindle Fire HDX
hier geht’s zum Kindle Fire
hier geht’s zum Kindle

Kindle Kindle
(6887)
Gratis (uni, 37 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gute Kopfhörer: Warum wir so gut wie nie welche empfehlen

headerImmer wieder mal fragen uns ifun-Leser per E-Mail, wie gut die Beats sind, warum wir nicht mehr Kopfhörer vorstellen oder welche Kopfhörer wir denn persönlich benutzen. Die Antwort ist ganz einfach: Weil es schwierig ist. Ein Kopfhörer lässt sich unserer Meinung nach nicht pauschal empfehlen, zu unterschiedlich [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesetipp – Neun Anwendungen für Apples iBeacons

iBeacon, Apples 2013 eingeführter, proprietärer Standard für die Navigation in geschlossen Räumen, verbreitet sich gefühlt nicht ganz so schnell, wie es eigentlich der Fall ist.

Das mag daran liegen, dass sich bisher nur einige, besonders in den USA ansässige Firmen an die Technologie trauen. Hierzulande sind mit der Drogeriemarktkette Budni, EasyJet und dem Restaurant-Verwalter Mook nur wenige namenhafte Unternehmen zu nennen.

1406729104 Lesetipp Neun Anwendungen für Apples iBeacons

Trotzdem steckt in den kleinen Sendeeinheiten eine ganze Menge Potenzial. Die englische Computerworld hat sich einmal mit Anwendungsmöglichkeiten solcher Systeme auseinandergesetzt und eine Hand voll Beispiele gefunden, die iBeacons nicht nur als nettes Gadget zum Ausprobieren präsentieren, sondern dem Kunden auch Tatsächlich Mehrwert bieten. Neben den üblichen Einsatz-Gebieten wie dem Retail-Store oder Lebensmittelladen, in denen die iBeacons sowohl navigieren als auch auf Rabatte hinweisen können, sammelt die Liste auch andere, eher untypische Bereiche. Darunter fällt etwa das Museum. Hierbei kann der Nutzer von Raum zu Raum weiterführende Informationen zu den darin gezeigten Ausstellungsstücken erhalten – auch in anderer Sprache.

Selbst für statistische Zwecke können die kleinen Bluetooth-Sender nützlich sein. Im Restaurant etwa zeichnen sie die bevorzugten Sitzplätze sowie die Aufenthaltszeit der Kunden auf, so macht es das deutsche Unternehmen Mook vor.

Die gesamte Palette der Anwendungsmöglichkeiten von iBeacons ist hier nachlesbar. Ein Lesetipp, den wir euch gerne noch ans Herz legen wollten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (29. Juli)

Heute ist Mittwoch, der 30. Juli – und wieder gibt viele Game-Rabatte, die sich heute für iOS lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Line Cmd Line Cmd
(13)
0,89 € Gratis (iPhone, 24 MB)
Bézier Bézier
(17)
2,69 € 0,89 € (uni, 18 MB)
Toy Defense 3: Fantasy
(62)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 86 MB)
Toy Defense 3: Fantasy HD
(99)
4,49 € 0,89 € (iPad, 199 MB)
Toy Defense 2 Toy Defense 2
(818)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 145 MB)
Toy Defense 2 HD Toy Defense 2 HD
(661)
4,49 € 0,89 € (iPad, 309 MB)
TurboFly HD TurboFly HD
(17)
0,89 € Gratis (uni, 34 MB)
Gangster Granny Gangster Granny
(138)
0,89 € Gratis (uni, 167 MB)
Crow Crow
(106)
2,69 € 0,89 € (uni, 270 MB)
Bloodstroke Bloodstroke
(10)
2,69 € 0,89 € (uni, 52 MB)
Findit 2013 Findit 2013
(15)
1,79 € Gratis (iPhone, 60 MB)
Findit 2013 (HD) Findit 2013 (HD)
(5)
1,79 € Gratis (iPad, 60 MB)
BLiP BLiP
(166)
1,79 € 0,89 € (uni, 14 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
(7)
2,69 € Gratis (iPad, 12 MB)
Anomaly Warzone Earth HD Anomaly Warzone Earth HD
(393)
3,59 € 1,79 € (uni, 140 MB)
Anomaly Warzone Earth Anomaly Warzone Earth
(104)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 140 MB)
Anomaly 2 Anomaly 2
(130)
4,49 € 1,79 € (uni, 1176 MB)
Anomaly Korea Anomaly Korea
(87)
3,59 € 0,89 € (uni, 169 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (30. Juli)

Am heutigen Mittwoch, 30. Juli, bündeln wir auch wieder die iOS Top-Rabatte, die sich  heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Musik

JamUp Pro XT - Multi Effects Processor JamUp Pro XT - Multi Effects Processor
(133)
17,99 € 4,49 € (uni, 160 MB)
MIDI Designer Pro MIDI Designer Pro
(9)
26,99 € 17,99 € (uni, 18 MB)
BIAS - Amps! BIAS - Amps!
(30)
17,99 € 4,49 € (iPad, 136 MB)
SECTOR SECTOR
(23)
7,99 € 6,99 € (iPad, 9.4 MB)
Animoog Animoog
(620)
26,99 € 17,99 € (iPad, 19 MB)
Filtatron Filtatron
(100)
6,99 € 5,49 € (uni, 24 MB)
Animoog für iPhone Animoog für iPhone
(69)
8,99 € 5,49 € (iPhone, 7.2 MB)

Produktivität

Character Pad Character Pad
(10)
0,89 € Gratis (uni, 1 MB)
Distant Suns(max): Touch the sky, own the Universe
(28)
8,99 € 5,49 € (uni, 205 MB)
GPS to SMS GPS to SMS
(43)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 0.5 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(694)
3,99 € 0,99 € (uni, 86 MB)
Handy Photo Handy Photo
(28)
1,79 € 0,89 € (uni, 60 MB)
Gym Machine - Personal Workout Organizer Gym Machine - Personal Workout Organizer
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
HoursTracker HD - Timesheet & Time Tracker HoursTracker HD - Timesheet & Time Tracker
(14)
1,79 € Gratis (iPad, 4.2 MB)
Wake Alarm Clock Wake Alarm Clock
(28)
2,69 € 0,89 € (uni, 69 MB)
WiFi Map Pro - Passwörter für den kostenlosen WLAN / Wi-Fi WiFi Map Pro - Passwörter für den kostenlosen WLAN / Wi-Fi
(271)
4,49 € 2,69 € (iPhone, 31 MB)

Foto/Video

AirPhotoViewer AirPhotoViewer
(17)
4,49 € 0,89 € (uni, 5.6 MB)
Reflection - Create Water Reflection Photography Arts Reflection - Create Water Reflection Photography Arts
(1447)
1,79 € Gratis (iPhone, 9 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(51)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 21 MB)
iTransfer Pro - Tool für Upload/Download von Dateien iTransfer Pro - Tool für Upload/Download von Dateien
(8)
5,49 € 3,59 € (uni, 35 MB)
Absolute Vintage Studio Absolute Vintage Studio
(46)
1,79 € 0,89 € (iPad, 42 MB)

Kinder

Tab, Die Weiße Fledermaus ! Tab, Die Weiße Fledermaus !
(10)
1,79 € 0,89 € (uni, 55 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues F2P-Match-3-Puzzle “Knight Girl”: wie “Candy Crush Saga”, nur mit Rittern

Seit vergangenem Donnerstag gibt es Knight Girl (AppStore) im AppStore. Der F2P-Titel kann als Universal-App kostenlos aus dem AppStore geladen werden, der Download ist rund 70 Megabyte groß.

Wer Kings Candy Crush Saga (AppStore) kennt, wird sich auch in Knight Girl (AppStore) schnell zurecht finden. Der Titel ist ein typisches Match-3-Puzzle in mittelalterlichem Ambiente, bei dem levelbasiert Diamanten vertauscht werden müssen.
Knight Girl kostenloses Match 3 PuzzleKnight Girl Free to Play
Um ein Level zu meistern, gibt es mit begrenzter Anzahl an Zügen verschiedene Ziele, z.B. das Erreichen einer vorgegebenen Punktzahl, das Auflösen bestimmter Felder etc. Auch das Entstehen von PowerUps wie Bomben bei größeren Kombinationen ist altbekannt.

Ebenfalls nicht neu ist die Begrenzung an Leben, von denen ihr bei einem Scheitern in einem Level eines verliert. Sind diese komplett aufgebraucht, könnt ihr sie per IAP wieder auffüllen – oder nehmt die obligatorische Wartezeit in Kauf…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (30. Juli)

Mac-User versorgen wir auch an diesem Mittwoch, 30. Juli, mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

Velvet Assassin Velvet Assassin
(29)
4,49 € 0,89 € (3903 MB)
About Love, Hate and the other ones About Love, Hate and the other ones
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (231 MB)
LEGO Harry Potter Years 1-4 LEGO Harry Potter Years 1-4
(42)
17,99 € 4,49 € (6257 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(33)
17,99 € 4,49 € (7495 MB)
Atlantic Quest Atlantic Quest
Keine Bewertungen
5,99 € 3,59 € (44 MB)
Rayman® Origins Rayman® Origins
(14)
17,99 € 8,99 € (2121 MB)

Foto/Video

Dramatic Black & White Dramatic Black & White
(12)
5,49 € 2,69 € (23 MB)

Musik

Minify for Spotify Premium Minify for Spotify Premium
Keine Bewertungen
2,69 € 1,79 € (3.7 MB)

Produktivität

Temperature Gauge Temperature Gauge
(51)
5,99 € 4,49 € (2.2 MB)
Freeway Express AS Freeway Express AS
(9)
44,99 € Gratis (65 MB)
Better Rename 9 Better Rename 9
(70)
17,99 € 1,79 € (5.9 MB)
Aquarella Aquarella
Keine Bewertungen
8,99 € 4,49 € (192 MB)
ReadKit ReadKit
(150)
8,99 € 4,49 € (3.8 MB)
Disk Diet Disk Diet
(1047)
4,49 € 0,89 € (1.6 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Nutzer die jeder kennt! #3

apple nutzer die jeder kennt3

Mit diesem Artikel beenden wir unsere kleine Serie über die Apple-Nutzer, in den verschiedenen Formen und bedanken uns nochmal für nettes Feedback und großes Interesse.

Der Apple-Fanboy

shutterstock_148530896

Fanboys sind meist zwischen 14 und 30 Jahre alt. Sie kennen jedes Apple-Produkt, kaufen jedes einzelne und vergöttern alles, auf dem ein angebissener Apfel ist.

Der Fanboy ist ein Mensch, der seinen Lebensinhalt in Apple gefunden hat. Er ist auf mehreren Apple-Blogs unterwegs, ist in mehreren Apple-Facebook-Gruppen und fühlt sich mit dem verstorbenen Steve Jobs verbunden. Er sucht sowohl seine Freunde, als auch seine Beziehungen nach den vorhandenen Apple-Geräten aus. Alles, auf dem kein angebissener Apfel ist, wird von ihm direkt als hässlich und wertlos abgestempelt.

Für ihn ist ein veraltetes Gerät fast genauso schlimm, wie ein Android-Flagschiff. Er benötigt immer das neuste Gerät und weiß meist selbst nicht so recht, wie er es sich denn leisten soll, schafft es jedoch immer, dass passende Kleingeld zusammen zu suchen.

Der Fanboy findet seinen Erzfeind in Apple-Kritikern und fechtet häufig epische Kämpfe (zwischen Gut=Apple und Böse=Windows/Android) aus. Dennoch hält es sich mit seinem technischen Wissen in Grenzen, da er sich stetig weigert, irgendetwas Negatives über seinen Favoriten anzuerkennen. Sucht man den Apple-Fanboy, so muss man nur bis zum nächsten Apple-Produkt-Release warten und sich ungefähr eine Woche vor dem nächsten Apple-Store einfinden. Dort wird man eine Reihe von wartenden Apple-Fanboys vorfinden.

Der Newbie

shutterstock_144900970

Gerade kommt er aus dem Apple-Store, er hat ein Lachen auf dem Gesicht und gerötete Wangen. Vor einem Moment hat er sein erstes Apple-Produkt gekauft und könnte kaum glücklicher sein. Als er es dann endlich auspacken darf, steht zunächst das Design der Verpackung im Mittelpunkt, er ist schon in den Karton verliebt und diese Liebe wird erst vollendet, als er sein neues Gadget anmacht.

Wir alle waren ein mal Newbies und jeden Tag kommen neue nach. Ein Newbie ist quasi ein Zwischenstadium zwischen dem „Nicht-Apple-Nutzer“ und den verschiedenen Typen. Dabei versteckt er sich in allen Gesellschaftsschichten und Altersklassen, sowie Geschlechtern.
Finden kann man den Newbie immer und überall, häufig kann man ihn an Fragen erkennen wie: “Kommt Yosemite auch für den iMac, bei der Keynote haben sie es ja nur auf MacBooks gezeigt.”

Der Manager

shutterstock_153117146

Der Manager ist ein Mensch zwischen 30 und 50 Jahren, welcher zumeist im Business-Look anzutreffen ist. Er nutzt seine Apple Geräte unterwegs, im Büro, Zuhause und wo auch immer er sich aufhält. Hauptsächlich nutzt er seine Geräte zwar geschäftlich, gerne lenkt er sich aber während eines langen Fluges, mit ein paar Spielen auf seinem iPad/iPhone/MacBook ab.

Da der Manager sehr viel Geld verdient, jedoch kaum Zeit hat, dieses auszugeben, investiert er liebend gern in Apple Geräte der teuersten Ausführung und ergänzt sein iPhone auch mal mit einem 500€ Bose Headset. Allerdings schmeißt er sein Geld nicht einfach raus, er rechnet ganz genau nach, welcher Vertrag ihm am günstigen kommt, oder ob es doch preiswerter ist, das Gerät direkt bei Apple zu kaufen.

Die iWork-Suit ist zwar sein Zuhause, gerne spielt er aber auch mit neuen Features herum und kauft kleine Gadgets um seinen Alltag etwas spannender zumachen und vor seinen Kollegen mit der neusten Errungenschaft zu prahlen. Sucht man den Manager so sollte man es sich vor einem großen Büro-Gebäude oder einem internationalen Flughafen gemütlich machen und auf einen Menschen achten, welcher in eine von einem Chauffeur gefahrene Limousine einsteigt, während er hektisch mit seinem iPhone telefoniert.

Mit diesem letzten Absatz ist diese Serie beendet und wir bedanken uns für Euer lesen und die konstruktiven Kommentare. Habt ihr euch zu einem der Typen zuordnen können, oder seid ihr doch ein individuelles Individuum?

Bildquelle

Der Beitrag Apple-Nutzer die jeder kennt! #3 erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zen Pinball 2

KOSTENLOSER Tisch!
Zen Pinball 2 kommt mit dem kostenlosen Sorcerer’s Lair-Tisch! Du erhältst GRATIS einen Tisch.

Marvel Pinball-Tische
Die hochgelobten Tische Marvel’s The Avengers, World War Hulk, Fear Itself und The Infinity Gauntlet stehen einzeln zum Kauf bereit!

ZEN PINBALL 2 WURDE FÜR MEHRERE E3-AWARDS NOMINIERT INKLUSIVE BEST OF SHOW

WAS DIE PRESSE SAGT:

Marvel Pinball ist eine tolle Erweiterung für eine bereits großartige Spielerfahrung. Wenn du mit Flippermaschinen aufgewachsen bist, wird dies bestimmt eine durch den Untergang der Arcade-Spiele lang vergessene Liebe wieder zum Leben erwecken. Wenn du nie die Gelegenheit hattest, Flipper zu spielen, ist jetzt die Gelegenheit – IGN

Wir werden wahrscheinlich noch lange nach diesem Test spielen und haben keine Hemmung, für Extratische zu bezahlen. Flipperspieler, versammelt euch – besser geht es nicht ohne einen echten Tisch im Haus – GAMES RADAR

ÜBER DAS SPIEL
Zen Pinball 2 setzt einen neuen Standard für realistische Ball-Physiken und grafische Details in Flipper-Videospielen, mit modernen Grafiken, lebensnahen Ball- und Tischphysiken, die mit innovativen Funktionen kombiniert sind, wie man sie in keinem anderen Flipperspiel findet.

DAS FORTSCHRITTLICHSTE FLIPPERSPIEL BEINHALTET:
- Hotseat-Multiplayer
- Neue Tische, regelmäßig durch In-App-Käufe veröffentlicht.
- Instruktionen, die dabei helfen, höhere Punktzahlen zu erreichen
- Erfolge für jeden Tisch

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hinweis auf neuen iMac durch Apples Support-Seite

Hinweis auf neuen iMac durch Apples Support-Seite

Auf der Webseite des Mac-Herstellers war neben einem 2014er Mac mini vorübergehend auch ein Verweis auf ein neues Modell des großen iMacs zu sehen. Die Modellreihe war jüngst erst um ein Einstiegsmodell erweitert worden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Store: Grafik zeigt stetiges Wachstum der letzten Jahre

Oftmals ist die Rede vom starken Apple Ökosystem, doch was steckt dahinter? Es ist nicht nur das Zusammenspiel der iOS-Geräte, dem Mac, AppleTV und Co, sondern auch der iTunes Store, App Store, Mac App Store und iBookstore nehmen im Apple Universum mittlerweile eine immer bedeutsamere Rolle ein.

itunes_umsaetze

Im Rahmen der letzten Quartalskonferenz ging Apple CEO Tim Cook auf explizit auf iTunes, Software und Services ein. Im Jahresvergleich wuchs dieses Marktsegment um 12 Prozent. Nur der Mac wuchs mit 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal stärker. Betrachtet man die ersten neun Monate des Apple Geschäftsjahres 2014, so ist iTunes das am schnellsten wachsende Apple Geschäftsfeld.

Analyst Horace Dediu von Asymco hat die iTunes-Welt und das stetige Wachstum der letzten Jahre ein wenig näher betrachtet. In den letzten sieben Jahren stiegen die iTunes-Umsatz im Vorjahresvergleich immer um mindestens 10 Prozent. Damit ist es der einzige Apple Geschäftszweig der immer wuchs.

itunes_umsaetze2

Heutzutage sind iTunes, Software und Services für 20 Milliarden Dollar Umsatz pro Jahr verantwortlich. iPod, iPhone, iPad und der Mac kommen auf 150 Milliarden Dollar Umsatz pro Jahr. Vor über zehn Jahre gab Apple mit dem iTunes Store den Startschuss für das Apple Ökosystem, ein Bereich der nur schwer von der Konkurrenz in dieser Form kopiert werden kann. Natürlich bietet Google mit dem Play Store eine ähnliche Plattform an, diese ist allerdings längst nicht so erfolgreich wie Apple mit iTunes.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurze Videoreportage über Apples Umweltschutzbemühungen

Vor wenigen Jahren noch von vielen Umweltschützern scharf gescholten, inzwischen aber zum Musterschüler geworden: Innerhalb weniger Jahre krempelte Apple Produktionsprozesse, Arbeitsabläufe und Energieversorgung drastisch um und entdeckte den Umweltschutz für sich - viel Lob von Umweltorganisationen ist das Resultat. Eine knapp fünfminütige, englischsprachige Reportage des Guardian wirft ein B ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Urlaubsspaß: iPhone-App “Postkarte” verschickt persönliche Grüße – nun auch vom iPad aus

Ob sich diese 5,2 MB auf einem iPad bemerkbar machen? Wohl kaum. Ob die 5,2 MB sich auf dem iPad lohnen, müsste noch geklärt werden. Für meine digitalen Urlaubsgrüße habe ich entweder die klassischen Postkarten verwendet oder aber die App Postage. Diese war genial, wird aber nicht mehr im AppStore angeboten. Daher ist die Frage berechtigt: Warum im Urlaub fertige Postkarten kaufen – mit Motiven, die völlig austauschbar sind? Die iPhone-App “Postkarte” verwendet lieber die eigenen Fotos – und schickt die Postkarten Marke Eigenbau über das Internet an den fotopost24 Fotoservice, der die beschriftete Karte ausdruckt und in die Post gibt. Einen Tag später kommt sie bereits beim Empfänger an. Ab sofort lässt sich die App auch auf dem iPad nutzen, was für mich der Grund ist, nun darüber zu berichten. Ein Gruß aus der Ferne an meine Freundinnen – das ist doch klar. Schliesslich wollen die Chicks sehen, ob ich brauner geworden bin, meine Figur halte und welcher Typ an meiner Seite steht… alles muss ich aber nicht auf einer Postkarte unterbringen. Trotzdem wünschen sich Freunde, Verwandte und Kollegen von uns, die in den Urlaub fahren, eine fröhliche Nachricht zu bekommen. Doch das Postkarten-Schreiben ist lästig, zeitraubend, teuer und je nachdem in welchem Land ihr seid, auch unzuverlässig. Im Geschäft gibt es nur kitschige Postkartenmotive, die Karten müssen von Hand beschriftet werden – und dann kommen sie oft erst beim Empfänger an, wenn der Urlauber schon längst wieder Zuhause ist. Kommt Euch bekannt vor?! Prima.

Aber das muss nicht sein – mehr Spaß im Vordergrund

Wirklich nicht? Wirklich nicht! Damit ist nun Schluss. Die iPhone-App “Postkarte” sorgt dafür, dass das Kartenschicken aus dem Urlaub wieder Spaß macht. Und zwar für alle Beteiligten. Die App “Postkarte” verwendet ein eigenes Foto als Motiv für eine neue Postkarte. So ist es ein Leichtes, das eigene Hotel, den Strand oder die ganze Familie abzulichten – und diesen Schnappschuss dann für die ganz persönliche Postkarte zu verwenden. Mallorca à la carte – Die besten Restaurants, Hotels & Bodegas - Klocke Verlag GmbH

Praktische Funktionen

Die Empfängeradresse lässt sich aus den Kontakten auswählen, und muss nicht eingetippt werden. Das ist wirklich hilfreich, zumal ich ein sehr ausgeklügeltes Adress-Management habe. Importiere meine Kontakte regelmässig aus XING (Adressbuch-Generator) und überprüfe doppelte Datensätze via Google und iCloud. Ein kurzer Text ist schnell erfasst und vervollständigt meine digitale Postkarte. Sie wird über das Internet an den fotopost24 Fotoservice in Deutschland geschickt, hier auf Fotokarton ausgegeben und als Postkarte in die Post gegeben. Ein Tag später ist die Postkarte bereits beim Empfänger im Briefkasten.

Quanta Costa – die Kosten

Dieser Service inklusive Briefmarke kostet 1,49 Euro bei einer Bezahlung per Direktlastschrift oder PayPal. Bei der Bezahlung per Kreditkarte werden 1,79 Euro berechnet.

Jetzt im AppStore laden

Die bereits beschriebenen 5,2 MB lohnen sich tatsächlich auf dem iPad. Besonders nach dem neues Update von ‘Postkarte’ im App Store, hat der Kunde eine Universal-App vorliegen. Das bedeutet, dass sich nun auch Postkarten mit dem iPad generieren lassen. Dabei ist es gleich, ob das iPad oder das iPad Mini zum Einsatz kommen. Die Universal-App “Postkarte” wird im App-Store kostenfrei angeboten. Verschiedene Deko- und Schmuckrahmen lassen sich via In-App-Kauf für EUR 0,89 nachrüsten.
Postkarte (AppStore Link) Postkarte
Hersteller: fotopost24 Fotoservice
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft OneNote für Mac mit neuen, sinnvollen Funktionen

onenote-icon-768x768Microsoft hat seinem digitalen kostenlosen Notizbuch OneNote ein Update für den Mac sowie iOS zukommen lassen. Neben einigen Fehlerbereinigungen sind praktische neue Funktionen hinzu gekommen, welche die Arbeit damit noch effektiver machen. Die Mac Version der Software trägt nun die Versionsnummer 15.2, während die iOS-Apps mit Version 2.3 [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GeoDrop

GeoDrop bietet eine neue Herausforderung jenseits der üblichen Match-3 Spielmechanik. Baue die größten Farb-Anhäufungen und lasse sie mit 2 oder mehr Sternen explodieren!

3 Spielmodi:
CLASSIC: Immer mehr Farben, Bomben und Joker-Blöcke – Gib dir das volle Programm!
HARDCORE: Der puristische Modus für die Konstrukteurs-Experten: Konstant 4 Farben – Keine Spezial Steine. Dafür schneller Levelaufstieg.
ACTION: Identisch zu Hardcore, aber mit 3 Minuten Zeitlimit: Für die kleine Pause zwischendurch.

HIGHLIGHTS:
- Einzigartiges Gameplay
- Game Center Erfolge: Hol’ Dir 1000 Punkte!
- Game Center Bestenliste für jeden Spielmodus
- Exklusive Musik Tracks von Chris Hülsbeck produziert
- Retro Partikel Look

Download @
Mac App Store
Entwickler: Stefan Kogler
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats-Übernahme durch EU bestätigt

apple_beats2_650

Die zuständige Behörde der EU hat nun bestätigt, dass der Deal zwischen Apple und Beats durchgeführt werden darf, da es keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken gebe. Die EU gibt bekannt, dass man die Marktlage geprüft habe und für die anderen Hersteller keine große Beeinflussung des aktuellen Marktes sieht, vor allem weil Apple die Marke bestehen lässt.

Experten gehen davon aus, dass dieses Urteil auch andere Regulierungsbehörden beeinflussen wird und das dies ein sehr wichtiger Baustein für die Übernahme war. Apple selbst geht davon aus, dass man im vierten Quartal, welches im September endet, die Übernahme abgeschlossen hat und bei allen Behörden grünes Licht bekommt. Erst dann kann Apple Beats in das Unternehmen integrieren. Wie es aussieht laufen die Arbeiten aber jetzt schon sehr konsequent an das Unternehmen in die Strukturen von Apple zu integrieren.

Stolperstein Bose?
Einen Stolperstein gibt es allerdings für Apple bei der Beats-Übernahme noch. Der Konkurrent Bose hat nämlich vor einem US-Gericht und der Handelskommission ITC wegen angeblicher Patentverletzungen Seiten Beats im Bereich der aktiven Geräuschunterdrückung geklagt und könnte so die Übernahme verhindern. Wir werden sehen, wie der zuständige Richter die Sachlage beurteilt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tower Defense satt: alle vier Teile der “Toy Defense”-Reihe reduziert

Melesta hat den Rotstift angesetzt und alle Titel der beliebten Tower-Defense-Reihe “Toy Defense” reduziert. Mit dabei ist auch der jüngste und vierte Teil der Reihe Toy Defense 4: Sci-Fi (AppStore), das erst im Mai im AppStore erschienen ist und zum ersten Mal reduziert im AppStore angeboten wird (0,89€ statt 2,69€). Wem also noch der eine oder andere Titel der Reihe fehlt, kann nun zu vergünstigten Preisen zuschlagen…

Und hier noch eine Übersicht aller Teile der Reihe inklusive der aktuellen Preise (chronologisch sortiert):

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dreist oder Fehler? TuneIn Pro von 3,99 auf 8,99 Euro

Irgendwann hört der Spaß auf, z.B. hier: TuneIn Pro, die eigentlich gute Radio-App, kostet jetzt 8,99 Euro.

Damit spielt das Radio-Programm, umgeben von vielen Mitbewerbern, in einer Liga mit First-Class-Spielen. Bisher sind keine Details zu der drastischen Preiserhöhung von 3,99 Euro auf 8,99 Euro kommuniziert worden. Möglicherweise handelt es sich um einen Fehler im App Store. Oder die Macher nehmen es von den Lebendigen.

TuneIn Pro

Kurzum: Es gibt auch keine Verbesserungen oder Updates der App, die eine solche Preiserhöhung rechtfertigen würden. Wir haben bei TuneIn eine Anfrage laufen und würden Euch gern schlau machen, was hinter der Preis-Explosion checkt. Wenn wir denn eine Antwort bekommen, reichen wir sie sofort an Euch weiter. Bis dahin: TuneIn ohne Pro, aber mit Werbung, ist weiter gratis. Oder Ihr greift zu einem der gefühlt hundert Mitbewerber im Store, von denen 99 Prozent gratis sind…

TuneIn Radio Pro TuneIn Radio Pro
(11581)
8,99 € (uni, 21 MB)
TuneIn Radio TuneIn Radio
(8318)
Gratis (uni, 21 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Modern Combat 5: Grafikvergleich iPhone 4s vs iPhone 5/ iPhone 5c

Modern Combat 5: Blackout  ist zurzeit der angesagteste Shooter im App Store. Das Spiel überzeugt mit umfangreichen Features und einer anschaulichen Grafik. Gameloft hat den Spiel-Launch noch einmal nach hinten heraus verschoben um alles perfekt zu machen. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Wer auf das aktuelle Apple iPhone 5s setzt, der dürfte in den Genuss eines ruckelfreien Vergnügens kommen. Aber wie läuft das Spiel auf dem iPhone 4s? Und welche Unterschiede gibt es bei der Grafik zwischen dem iPhone 5/5c und dem älteren iPhone 4s? Dieser Frage ging das Team von AppSpy und liefert ein recht interessantes Video ab.
iPhone Grafik
Verglichen wird die Grafik-Anzeige vom iPhone 4s mit dem iPhone 5c. Es tritt also der Apple-A5-Dualcore-Prozessor gegen den Apple A6 Prozessor an. Beim unmittelbaren Vergleich können schon Unterschiede festgestellt werden. Vor allem bei der Anzeige von Wasser-Elementen spielt das iPhone 5c seinen Prozessor-Vorteil aus. Ähnlich verhält es sich bei der Wiedergabe von Farben und auch Details. Dennoch macht das iPhone 4s, trotz den drei Jahren auf dem Buckel, noch eine gute Figur, so dass sich auch Besitzer dieser älteren  iPhone-Generation nicht vor dem Kauf des neusten Modern Combat Titels scheuen brauchen. Den unmittelbaren Grafik-Vergleich gibt es jetzt im folgenden Videoclip. Viel Spaß.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stilreif: Neue App sucht Euch passende Klamotten

Die neue App Stilreif gibt’s nur fürs iPad. Weiblich, (ledig), jung – für diese Zielgruppe sucht sie passende Klamotten. 

Dazu stellt Euch die App erst mal Fragen nach Haar- und Augenfarbe bzw. Haut-Ton. Anschließend werden Euch Hosen, Blusen, Accessoires und Schuhe vorgeschlagen, die zum eigenen Typ passen sollen. Ein Fingertipp öffnet das Detail-Datenblatt mit großem Foto, Beschreibung und Preisangabe.

Stilreif

50.000 Artikel stehen laut Entwickler bereit. Die Idee ist nett, macht Euch aber bitte klar: Bei all der Typen-Spielerei geht es ums Geldverdienen. Hinter Stilfreif steckt nämlich eine Subfirma der Otto-Gruppe. Da Stilreif aber nichts kostet und optisch ordentlich daherkommt, steht einem Test nix im Weg. Notfalls löscht Ihr die App einfach wieder und rennt zu H&M, Mango oder Zara. (ab iPhone 4, ab iOS 7, deutsch)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Französisch für Ihre Reise : Meistern Sie die wichtigsten Wörter und Sätze für unterwegs – Eine Sprache Lernen mit Lingopedia – Sprachführer, Dialoge und Vokabelheft für Einsteiger und Fortgeschrittene

▶ Beginnen Sie jetzt, mit kurzen und unterhaltsamen interaktiven Lektionen Französisch zu sprechen

▶ Es macht Spaß, ist einfach und wissenschaftlich nachgewiesen. Testen Sie es jetzt KOSTENLOS!

„Effektiver als Kurse an der Universität, besser als Crushing Candies“

„Es ist ein Durchbruch in der Wissenschaft des Sprachenlernens“

Lernen Sie schnell:

• Einfache Alltagsunterhaltungen und bringen Sie Ihre Freunde zum Staunen
• Bestellen Sie im Restaurant, ohne dass jemand für Sie übersetzen muss
• Sagen Sie jemandem, dass Sie ihn lieben
• Reisen Sie in das Land, von dem Sie schon immer geträumt haben und sprechen Sie sicher mit den Einheimischen.
• Buchen Sie Ihre Reisen, checken Sie im Hotel ein und sehen Sie sich die Gegend an.
• Mieten Sie ein Auto, reisen Sie ohne einen Reiseführer
• Freunde finden und Spaß haben

Merkmale:

√ Spracherkennung
√ HD-Qualitätsstimmen
√ Verfolgen Sie Ihren Fortschritt
√ Interaktives Lernen
√ Süchtig machender Spielverlauf
√ Messen Sie sich mit Freunden
√ Echte Unterhaltungen

DIE WISSENSCHAFT HINTER DEN MONDLY-SPRACHEN

◆ interaktive Lehreinheiten, die so einfach und unterhaltsam wie ein Spiel entworfen wurden. Perfekt für den Weg zur Arbeit, die Mittags- oder Kaffeepause.
◆ Konversationsmodule, die mit einer bahnbrechenden mobilen Technologie entwickelt wurden, die dafür sorgt, dass Sie die perfekte Aussprache lernen (Patent wurde angemeldet)
◆ Wortschatzgruppen, die wissenschaftlich entwickelt wurden, um die Sprache schnell in Ihrem Gehirn zu verankern

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überfällig: Ein neuer Mac mini

"Wann kommt ein neuer Mac mini?", "Warum aktualisiert Apple den Mac mini nicht?" - solche und ähnliche E-Mail-Anfragen erreichten MacGadget zuletzt in immer größerer Zahl. Die Fragen sind berechtigt. Denn während alle anderen Mac-Baureihen über aktuelle Technik verfügen, hinkt der Mac mini hinterher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos Controller-Unterstützung für iOS4- und iOS5-Geräte

Ein wenig fühle ich mich erschüttert, auf jeden Fall fühle ich mich gerade nicht mehr sexy. Die Nacht war unentspannt gewesen, da Bauarbeiter die Baustelle für heute früh vorbereiten und ich sicherlich eine Gurkenmaske für meine gestresste Haut benötige. Da können wir aber Abhilfe schaffen. Bei dem Thema SONOS-Update werden wir aber zukünftig leider nicht mehr helfen können, was ebenfalls zu meiner miesen Laune führt. Wie ihr wisst, stehe ich auf die Musikprodukte von SONOS und weiß, dass viele ihr Ur-iPad als Controller noch verwenden. Das wird aber leider der Vergangenheit angehören. Wie wir auch verlässlichen Quellen erfahren haben, wird die Unterstützung der Sonos Controller-App für iOS4- und iOS5-Geräte, einschließlich iPads der ersten Generation, in den nächsten Monaten Wochen eingestellt.

Mögliche Begründung seitens SONOS

Gelegentlich muss ein Unternehmen bei den eigenen Entscheidungen die Notwendigkeit der Innovation gegen den eigenen Wunsch abwägen, ältere Geräte weiterhin zu unterstützen – in diesem Fall Geräte unter iOS4 und iOS5. Falls ihr davon betroffen sein solltet, habe ich hier einige zusätzliche Informationen zusammengestellt, u. a. wie ihr mit SONOS Kontakt aufnehmen könnt und welche Alternativen für die Steuerung von Sonos verfügbar sind.

Was ist geplant?

In den nächsten drei Monaten wird ein Software-Update für alle Sonos-Kunden  veröffentlicht, das neue Funktionen für das System umfasst. Ab diesem Zeitpunkt können Geräte unter iOS4 und iOS5, einschließlich iPads der ersten Generation, des iPhone 3G sowie des zweiten und dritten iPod touch, nicht länger als Sonos Controller verwendet werden.

Was bedeutet dies für Euch/mich

Mein iPad der ersten Generation (liebevoll Ur-iPad genannt) hat bei mir die zu über 75% die Funktion, Musik über meine SONOS-Lautsprecher zu steuern. Das wird in naher Zukunft nicht mehr funktionieren. Klar soll das Musikerlebnis mit der Zeit immer besser werden und das scheint wohl mit Geräten aus dem Jahre 2010 nicht mehr zu gehen. Wenn ihr dieses Update durchführt, weil ihr von einem Gerät in Eurem Haushalt dazu aufgefordert werdet, können sich Eure Lautsprecher nicht länger mit dem Gerät verbinden. Dieses Update ist nicht rückgängig zu machen.

Weitere Möglichkeiten zum Steuern von SONOS

Die Sonos-App ist auf einer Vielzahl anderer Geräte verfügbar, die in Eurem Haushalt möglicherweise zugänglich sind. Auf der Sonos-Support-Seite könnt ihr die App auf ein anderes Gerät herunterladen oder eines der folgenden kompatiblen Controller-Geräte aktualisieren:
  • iPhone, iPod touch und iPad unter iOS6 oder höher
  • Android-Telefone und -Tablets unter Android, Version 2.1 oder höher
  • Desktop Controller: Mac unter OS X 10.6.8 oder höher, PC unter Windows® XP SP3 oder höher, Windows Vista™, Windows 7, Windows 8.
Wenn ihr Fragen oder Anmerkungen habt oder beim Aktualisieren eines unterstützten Geräts Hilfe benötigt, wendet Euch bitte an das SONOS-Team. Die wollen sich drum kümmern.

Die aktuelle SONOS-App


Sonos Controller (AppStore Link) Sonos Controller
Hersteller: Sonos, Inc.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle-App verbessert Synchronisation

Kindle-App verbessert Synchronisation

Amazons E-Book-App für iPhone und iPad berücksichtigt bei der Synchronisation der zuletzt gelesenen Seite nun alle Kindle-Geräte. Das Update bringt weitere Neuerungen wie Platzhalter und Wikipedia-Anbindung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte-Roundup: "iWatch"-Produktion mit Verzögerungen, Saphirglas nicht für alle iPhone-6-Modelle

iWatch"-Produktion mit Verzögerungen, Saphirglas nicht für alle iPhone-6-Modelle

Apple bestellt bei einem wichtigen Zulieferer für seine kommende Smartwatch angeblich weniger Bauteile. Ein Branchenexperte meint unterdessen, dass nicht jedes neue iPhone über eine Saphirglasabdeckung verfügen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch ID statt Online-Login: iOS 8 macht’s möglich

signDer Hamburger Online-Service SecSign Technologies bietet schon seit geraumer Zeit sogenannte Zwei-Faktor-Benutzerauthentifizierungen für Unternehmen an und verspricht sensible Daten so mit einer zusätzlichen Barriere (Secsign-ID) vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Seit Ausgabe der ersten Entwickler-Version von iOS 8 hat sich das SecSign-Team auch mit Apples Fingerabdruck-Scanner [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue MacBook Pro mit Retina Display

MBP2014_Open

Erste Tests und Teardowns

Schon kurz nachdem Apple aufgefrischte MacBook-Pro-Modelle vorgestellt hat, gibt es erste Tests und Erkenntnisse über deren Innenleben. Am Design, der zugrunde liegenden Architektur und den Preisen hat sich wenig geändert. Dafür wurde die Ausstattung teils deutlich verbessert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter schließt Einschränkungen für Gäste nicht aus

Das Kurznachrichten-Netzwerk Twitter konnte auf der Quartalskonferenz ein Umsatzwachstum von 124 Prozent auf nun 312 Millionen US-Dollar präsentieren. Dennoch fuhr das Netzwerk mit den von Nutzern generierten Tweets einen Verlust von 145 Millionen US-Dollar ein. Im Juni waren 271 Millionen registrierte Nutzer aktiv, was gegenüber dem Vorjahr einer Steigerung von 24 Prozent entspricht. 78 Proze ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Bio Inc. – Biomedical simulator” nun auch in deutscher Sprache spielbar

Das kürzlich erschienene und von uns hier vorgestellte Medizin-Strategiespiel Bio Inc. – Biomedical Simulator (AppStore) ist nun auch in deutscher Sprache spielbar. Der Download kostet 1,79€ als Universal-App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Signal – Telefonate gratis und verschlüsselt

Signal, unsere heutige App des Tages, erlaubt es Euch, gratis und verschlüsselt Telefonate zu führen.

Die iPhone-App nutzt ganz normale Telefonnumern, um Anrufe zu tätigen. Um mehr Sicherheit als konventionelle Messenger zu bieten, werden sie laut Entwickler End-to-End-verschlüsselt. Außerdem wird das ZRTP Protokoll verwendet, da es sich bereits in der Praxis als sehr sicher herausgestellt hat. Die App verwendet wahlweise WiFi oder mobile Daten, um die Verbindung mit den Servern aufzubauen und die Anrufe zu ermöglichen.

Signal

Werdet Ihr angerufen, so erhaltet Ihr eine Push-Benachrichtigung über die App. Allerdings funktioniert die Kommunikation nur mit Nutzern, die Signal ebenfalls besitzen. Wollt Ihr jemanden anrufen, der die App nicht hat, wird Euch angeboten, stattdessen ein Einladungs-SMS zu versenden. Ihr dürft Euch sogar den Quellcode online ansehen und auf eventuelle Fehler oder Sicherheitslücken aufmerksam machen. In Kürze soll eine Chat-Funktion die App bereichern. (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, eenglisch)

Signal - Private Messenger Signal - Private Messenger
(37)
Gratis (iPhone, 8.3 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Saxoline App-Trolley

iGadget-Tipp: Saxoline App-Trolley ab 75.95 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Mit diesem Trolley geht der iUrlauber stilecht auf Reisen!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Microsoft verbessert OneNote für Mac und iOS

Microsoft verbessert OneNote für Mac und iOS

Dank Update für alle Apple-Versionen der Notizensammler-App lassen sich damit nun direkt Dateien in Dokumente einfügen. Zudem wurde die Windows-Kompatibilität erhöht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bolt: Instagram startet Snapchat-Konkurrenten

Wie es scheint, sind die Facebook-Verantwortlichen Fans von Snapchat bzw. Snapchat ähnlichen Apps. Nachdem Facebook selbst vor ein paar Wochen mit Slingshot einen Snapchat-Mitstreiter ins Rennen geschickt hat, ist es nun die Facebook-Tochter Instagram, die mit Bolt einen weiteren Snapchat Konkurrenten anbietet.

bolt_messenger

Bereits in den letzten Tagen deutete sich an, dass Instagram eine neue eigenständige App im App Store veröffentlichen wird. Nun ist diese in Form von Bolt im App Store verfügbar, zunächst allerdings nur in Singapur, Neuseeland und Südafrika. Augenscheinlich will Instagram die App etwas breit gefächerter testen, zu einem späteren Zeitpunkt soll die App dann auch international ausgerollt werden.

Nachdem Facebook vor wenigen Wochen Slingshot im App Store zum Download bereit gestellt hat, folgte in der Nacht zu heute Bolt. Bei Bolt handelt es sich um eine Foto-App, die in direkte Konkurrenz zu Snapchat tritt.

Die Nutzung ist denkbar einfach. Genau wie bei WhatsApp und Co. werdet ihr über eure Telefonnummer verifiziert und könnt so Freunde und Bekannt finden und von diesen gefunden werden. Anschließend könnt ihr Fotos und Video versenden und mit einem kurzen Text versehen. Euer Adressat kann anschließend per Foto oder Video antworten. Die Medien können nur einmal betrachtet werden und werden anschließend automatisch gelöscht. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ford ersetzt BlackBerrys durch iPhones

Durch die beschlossene Partnerschaft zwischen IBM und Apple werden Apples iOS-Geräte auch bei Geschäftskunden deutlich attraktiver, da spezielle Software-Lösungen etabliert werden, die einen Einsatz vom iPhone und iPad sinnvoller gestalten. Der US-amerikanische Autohersteller Ford bestätigte nun, dass in den nächsten zwei Jahren der Umstieg von BlackBerry-Smartphones auf iPhones erfolgen wird. Somit kann sich Apple über einen wichtigen Geschäftskunden freuen, der mehr als 9.000 Mitarbeiter ausstatten wird.


Die Ford-Sprecherin Sara Tatchio bestätigte nun in einem Interview den Wechsel zu Apple-Smartphones. In diesem Zusammenhang gab Tatchio bekannt, dass das iPhone alle Anforderungen erfüllen würde, was die Funktionen und die Sicherheit betrifft. Bis zum Ende des Jahres wird Ford demnach 3.300 BlackBerrys durch iPhones austauschen. Im nächsten Jahr folgen weitere 3.000 Stück.

iPhone 5s ohne Vertrag

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sharknado: The Video Game ist es Kult, Schrott oder Abzocke?

Heute ist der zweite Aufguss des des Kultfilms Sharknado im US Fernsehen angelaufen und passend dazu wurde Sharknado: The Video Game in den Appstore geworfen. Für alle an denen der Hype um diesen selten schlechten Film bisher vorbeigegangen ist hier eine kurze Inhaltsangabe: An Bord eines russischen Fischkutters werden tausende Haie gebunkert. Durch einen Streit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac 27" (Mitte 2014) taucht ebenfalls in Apples Supportbereich auf

Gestern Abend nannte Apple in einem Support-Dokument das noch nicht veröffentlichte Modell "Mid 2014" des Mac mini. Sofern es sich nicht um einen Fehler handelt, könnte dies ein deutlicher Hinweis auf das erste Produktupdate seit knapp zwei Jahren sein. Noch eine andere interessante Erwähnung ist aber aufgefallen: Zusätzlich zum iMac 21,5" "Mid 2014" (das jüngst eingeführte neue Basismodell de ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spanisch für Ihre Reise : Meistern Sie die wichtigsten Wörter und Sätze für unterwegs – Eine Sprache Lernen mit Lingopedia – Sprachführer, Dialoge und Vokabelheft für Einsteiger und Fortgeschrittene

▶ Beginnen Sie jetzt, mit kurzen und unterhaltsamen interaktiven Lektionen Spanisch zu sprechen

▶ Es macht Spaß, ist einfach und wissenschaftlich nachgewiesen. Testen Sie es jetzt KOSTENLOS!

„Effektiver als Kurse an der Universität, besser als Crushing Candies“

„Es ist ein Durchbruch in der Wissenschaft des Sprachenlernens“

Lernen Sie schnell:

• Einfache Alltagsunterhaltungen und bringen Sie Ihre Freunde zum Staunen
• Bestellen Sie im Restaurant, ohne dass jemand für Sie übersetzen muss
• Sagen Sie jemandem, dass Sie ihn lieben
• Reisen Sie in das Land, von dem Sie schon immer geträumt haben und sprechen Sie sicher mit den Einheimischen.
• Buchen Sie Ihre Reisen, checken Sie im Hotel ein und sehen Sie sich die Gegend an.
• Mieten Sie ein Auto, reisen Sie ohne einen Reiseführer
• Freunde finden und Spaß haben

Merkmale:

√ Spracherkennung
√ HD-Qualitätsstimmen
√ Verfolgen Sie Ihren Fortschritt
√ Interaktives Lernen
√ Süchtig machender Spielverlauf
√ Messen Sie sich mit Freunden
√ Echte Unterhaltungen

DIE WISSENSCHAFT HINTER DEN MONDLY-SPRACHEN

◆ interaktive Lehreinheiten, die so einfach und unterhaltsam wie ein Spiel entworfen wurden. Perfekt für den Weg zur Arbeit, die Mittags- oder Kaffeepause.
◆ Konversationsmodule, die mit einer bahnbrechenden mobilen Technologie entwickelt wurden, die dafür sorgt, dass Sie die perfekte Aussprache lernen (Patent wurde angemeldet)
◆ Wortschatzgruppen, die wissenschaftlich entwickelt wurden, um die Sprache schnell in Ihrem Gehirn zu verankern

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Signal" verschlüsselt Telefonate auf dem iPhone

Signal

Mit Signal stellt Open WhisperSystems eine kostenlose App vor, mit der sich unter iOS Ende-zu-Ende verschlüsselte Telefonate führen lassen. Textnachrichten sollen folgen und mit TextSecure unter Android kompatibel sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon macht Druck für niedrigere E-Book-Preise

Amazon macht Druck für niedrigere E-Book-Preise

Im Streit mit der Buchbranche um E-Book-Preise macht Amazon erstmals öffentlich seine Position deutlich. Das Argument des Online-Händlers: Wenn digitale Bücher günstiger sind, brächten sie mehr Leser und am Ende mehr Geld. Über das Thema wird auch in Deutschland gestritten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kairobotica: Kairosofts neueste Simulation erscheint im App Store

Auf Android ist Kairobotica schon länger erhältlich, nun macht das Spiel auch den App Store unsicher.

kairobotica 3 kairobotica 1 kairobotica 2 kairobotica 4

Die Entwickler von Kairosoft sind bekannt für ihre gnadenlos guten Simulationen. In Game Dev Story baut man eine eigene Spieleschmiede auf, in Grand Prix Story ein erfolgreiches Rennteam. Auch Fans von Hotels, Kreuzfahrtschiffen und Einkaufszentren hat Kairosoft schon beglückt. Nun geht es mit einem weiteren Premium-Titel weiter: Kairobotica (App Store-Link) steht seit gestern für 4,49 Euro zum Download bereit.

Wie bei den vergangenen Simulationen üblich handelt es sich um eine Universal-App für iPhone und iPad, die ohne In-App-Käufe auskommt. Von der Qualität des Spiels durften sich bereits Android-Nutzer überzeugen, die Kairobotica im Schnitt 4,6 Sterne bei bisher rund 1.000 Bewertungen verpasst haben.

In Kairobotica dreht sich alles um das kleine Maskottchen der Firma. Auf einer hochkomplexen Raumstation muss man die kleinen Kairobots bauen, damit man andere Planeten vor Angreifern schützen kann. Wie in anderen Spielen der Entwicklerfirma üblich, baut man auch in Kairobotica Gebäude, kümmert sich um Ressourcen und baut sein kleines Reich im Weltall immer weiter aus. Und wenn man mal gerade nicht mit dem Ausbau der Raumstation beschäftigt ist, kämpft man in kleinen Mini-Spielen gegen Bösewichte.

Etwas schade ist höchstens die Tatsache, dass es mal wieder keine deutsche Lokalisierung gibt, allerdings sollte man bei den japanischen Entwickler damit auch nicht wirklich rechnen. Auch so verkaufen sich ihre Spiele sehr gut, was zumeist einen einfachen Grund hat: Die Spiele machen Spaß, fesseln für einige Stunden an iPhone oder iPad und haben nicht nur einen Anfang, sondern auch ein vernünftiges Ende.

Zahlreiche Eindrücke von Kairobotica könnt ihr im folgenden, über 90 (!) Minuten langen Gameplay-Video erhaschen. Unser Tipp: Springt einfach ein wenig durch die Aufnahme und schaut, ob euch der Stil zusagt. Die Geschichte habt ihr in wenigen Minuten verinnerlicht, wenn ihr den Titel selbst spielt.

Gameplay-Video: Kairobotica

Der Artikel Kairobotica: Kairosofts neueste Simulation erscheint im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Großes Geburtstags-Update für “Ich Einfach Unverbesserlich: Minion Rush”

Gameloft hat seinem populärsten Spiel, dem Endless-Runner Ich Einfach Unverbesserlich: Minion Rush (AppStore), anlässlich des ersten Geburtstages der App ein umfangreiches Update verpasst. Dieses verändert unter dem Namen “das Marmeladenlabor-Update” das gesamte Nutzererlebnis durch eine veränderte Benutzeroberfläche und Strukturierung der einzelnen Missionen.

Denn es gibt nun ein levelbasiertes Marmeladenlabor, in dem zahllose Level auf euch warten. Immer dann, wenn ihr durch das Erfüllen von Missionszielen mindestens eine Frucht in einem Level gesammelt habt, schaltet ihr das nächste Level frei. Dabei rennt ihr in den einzelnen Leveln aber weiterhin durch die bekannten Orte des Spieles, die durch frühere Updates bereits eingeführt wurden.

Ebenfalls mit an Bord in der neuen Version 2.0.1 sind zudem das Marmeladenglas- und das Lucy-Kostüm. Einen Vorgeschmack auf die Neuerungen liefert zudem dieser Trailer zum Marmeladenlabor-Update:-v9109-
Zudem äußern sich die Macher des Erfolgsspieles in diesem Entwickler-Videotagebuch:-v9110-

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chinesische Hersteller rütteln am Thron der Smartphone Marktführer

quartalszahlen weltweit

Samsung und Apple sind Smartphone Marktführer weltweit als einzelne Hersteller, doch die Konkurrenz aus Fernost macht ordentlich Druck.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kyocera zeigt wie: Erstes Saphirglas-Handy im Anflug

Der japanische Hersteller Kyocera ist hierzulande eher durch seine Drucker bekannt. Doch das 1959 gegründete Unternehmen baut auch Smartphones und spezialisiert sich auf Displays. In Bälde wird es sogar das erste Handy mit einem Saphirglasschutz auf der Vorderseite anbieten.

Das unter dem Namen "Brigadier" firmierende Gerät soll nach Angaben der US-Seite Pocketnow zwar zunächst nur in den USA auf den Markt kommen, könnte aber, einen baldigen Marktstart vorausgesetzt, Apple in der Verwendung von Saphir für das Display zuvorkommen. Bisher gibt es nur sehr wenige erschwingliche Geräte mit dem äußerst kratzfesten Material. Nur die Luxusmarke Vertu vertraut auf Saphirglas für seine Smartphones.

Das Brigadier von Kyocera soll mit einem 4,5 Zoll großen Bildschirm die Kunden zufrieden stimmen. Kyocera hat bislang schon viel Erfahrung mit dem Material sammeln können und brüstet sich mit diesem Vorsprung auch in dem unten eingebetteten Video. Das Display des Smartphones wird in dem Clip als "Sapphire Shield" bezeichnet.

Wann genau das Brigadier in den Handel kommt, geht aus den Medienberichten ebenso wenig hervor, wie der mutmaßliche Preis. Es sei aber sehr wahrscheinlich, dass es noch vor Apples iPhone 6, das nach aktuellem Stand auf September datiert wird, erscheint.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Gear S: Samsung lässt sich rundes Smartwatch-Design schützen

Samsung Gear S

Kommt bald eine runde Smartwach namens Gear S, wie die Moto 360 von Motorola, auch vom koreanischen Giganten Samsung?

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac: Unbekanntes Modell bei Apple gelistet

Gerade erst wurde ein unbekannter Mac mini im Apple-Inventar gesichtet, jetzt ist ein unbekanntes Modell vom iMac aufgetaucht.

Auf der gleiche Seite hat MacPlus einen bisher nicht im Handel erhältlichen 27″ iMac entdeckt, bezeichnet als “Mid 2014″. Dieses Gerät steht in der Liste über dem iMac, der im Juni in den Handel gekommen war. Womöglich kündigt sich damit nun auch ein neuer 27″ iMac an.

imac

Eigentlich ist es bei Apple aber nicht üblich, dass ein größeres Modell mit reduzierten Specs in den Handel kommt. Übrigens: In den Tiefen des Yosemite-Codes haben Entwickler ja bereits einen Retina iMac entdeckt. Wann dieser kommt bzw. ob ein neuer 27″ iMac auf dem Weg ist, zeigt sich dann in Kürze oder spätestens im Herbst bei den Produkt-Neuvorstellungen.

hier geht’s zu den iMacs im Apple Online Store

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Neue Modelle im Leistungstest

Am Dienstag stellte Apple verbesserte MacBook-Pro-Modelle mit schnelleren Prozessoren vor (MacGadget berichtete). Inzwischen liegen Daten zur Rechenleistung der neuen Mobilmacs vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple übernimmt Talk-Radio Dienst ‘Swell’ für 30 Millionen US-Dollar

Schon etwas länger wird von der Übernahme Swells durch Apple gesprochen. Nun hat die Übernahme stattgefunden. Die Swell-App, sowie die Website des Talk-Radio Dienstes sind derzeit offline und vermelden folgenden Text: Vielen Dank, dass Sie Swell über die letzten Jahre genutzt haben. Wir wollten Sie wissen lassen, dass Swell nicht länger verfügbar ist. Wir waren inspiriert […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Ein Viertel der Deutschen verzichtet auf E-Mails

Einer aktuellen Bitkom-Studie zufolge nutzen knapp 78 Prozent der in Deutschland lebenden Menschen die E-Mail als Kommunikationsmittel. Das sind knapp Dreiviertel also eine ordentliche Mehrheit. Im EU Ranking belegt Deutschland Platz 7 während die Niederlande an der Spitze steht. Die E-Mail ist und bleibt für viele Nutzer ein wesentlicher Bestandteil den man privat und auch geschäftlich nicht missen möchte. Vor 12 Jahren nutzen lediglich 38 Prozent der Deutschen die E-Mail um sich mit anderen auszutauschen. 2012 betrug die Nutzermasse dann schon ansehnliche 73 Prozent. Die Zahlen der aktuellen Bitkom-Studie stammen vom Juli 2014 und verzeichnen noch einmal ein kleines Plus in Höhe von fünf Prozentpunkten.

E-Mail

Innerhalb der letzten zehn Jahre haben knapp 60 Prozent einen privaten E-Mail Account angelegt. Die Deutschen nehmen im EU-Vergleich einen soliden Platz ein. An die Niederlande kommt man jedoch noch nicht heran. In der Nachbarschaft verfügen stolze 90 Prozent über einen E-Mail Account. Luxemburg und Dänemark belegen Platz zwei und drei mit jeweils 88 Prozent. Am wenigstens wird die E-Mail bisher in Rumänien genutzt. Das Schlusslicht der Studie kommt allerdings immerhin auf 42 Prozent.

Knapp 46 Prozent der E-Mail Nutzer in Deutschland bleiben ihrem ersten Account treu. Das dürfte jedenfalls eine ordentliche Leistung sein, da die Pflege eines aufgeräumten E-Mail Postfachs ,dank Spam und Werbung, täglich einige Minuten verzehren dürfte. Je älter das Konto ist, desto mehr Spam-Nachrichten verirren sich erfahrungsgemäß auch in den Haupt-Ordner.

Die Zahlen der Studie zeigen, dass die E-Mail trotz den 30 Jahren auf dem Buckel, noch sehr gefragt ist. Die Nutzer im Alter zwischen 30 bis 49 Jahre verfügen statistisch gesehen am längsten über das erste E-Mail Konto mit 11 Jahren. Rang zwei nehmen dabei die 50- bis 64-Jährigen ein, die immerhin im Schnitt einen 10 Jahre alten Erst-Acccount ihr Eigen nennen. Ein wenig überraschend ist zudem, dass auch die Senioren recht weit oben mit mischen. Ein Großteil hat vor 9 Jahren die erste E-Mail Adresse angelegt. Schlusslicht sind die heute 14- bis 29-Jährigen, die im Schnitt 6 Jahre einen E-Mail Account pflegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bleibt weiterhin top Tablethersteller

Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Nachdem Samsung und auch andere Hersteller wie Amazon ordentlich am Tabletmarkt zugeschlagen haben, ging man davon aus, dass Apple seine Vorherrschaft in diesem Markt nur schwer halten kann. Dennoch kann das Unternehmen trotz rückläufiger Absatzzahlen die Herrschaft der Hersteller weiter für sich beanspruchen. Zwar verliert man deutlich an Stärke aber das passiert bei Samsung auch. Beide Hersteller verlieren gegenüber dem letzten Jahr und können weniger Tablets absetzen als gedacht.

idc-tablet-shipments-q2

Der einzige Hersteller, der wirklich vom Tablettrend profitiert, ist Lenovo! Dieser Hersteller konnte seinen Absatz um weit über 60 Prozent steigern. Er liegt zwar immer noch deutlich hinter den großen Playern aber es ist zu erwarten, dass sich dies in den nächstne Monaten und auch Jahren ändern wird. In Summe kommt Samsung immer weiter an den Hersteller aus Cupertino heran und wir sind gespannt, wie sich die Situation in nächster Zeit verhalten wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bolt: Instagram bietet Alternative zu Snapchat an

Instagram hat als Testlauf für Singapur, Neuseeland und Südafrika eine neue Foto- und Videochat-App namens Bolt für iOS und Android veröffentlicht. Bolt ist ein direkter Snapchat-Herausforderer und bietet eine ähnliche Funktionsweise wie der besonders bei Jugendlichen beliebte Dienst: Bilder und Videos werden direkt an Kontakte gesendet, nach dem Ansehen löscht Bolt die Dateien direkt wieder.Facebook ist es mit dem Angriff auf den beliebten Dienst Snapchat sehr ernst. Zunächst wurde im vergangenen Monat eine App namens Slingshot veröffentlicht, die als Facebooks Antwort auf Snapchat zu ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grid 2 Reloaded Edition für den Mac angekündigt

Feral Interactive hat bekannt gegeben das das Rennspiel Grid 2 “demnächst” für den Mac erscheinen wird. Der Vorgänger hat mir, obwohl schon etwas in die Jahre gekommen, als unkomplizierter Racer für zwischendurch durchaus Spaß gemacht. (Hier geht es zum Test). So freue ich mich schon auf den zweiten Teil. Vor allem da das Spiel gleich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Mac mini wird auf Apples Webseite erwähnt

Apples Mac mini wurde zuletzt vor fast zwei Jahren aktualisiert. Aufgrund dieser für die IT-Welt sehr langen Zeit ist das aktuelle Modell veraltet, was die verbauten technischen Komponenten betrifft. Demnächst könnte jedoch ein neuer Mac mini auf den Markt kommen. In einem Supportdokument deutete Apple dies nun an.


Auf apple.com konnte in einem Dokument zur Boot Camp Technologie der Hinweis gefunden werden, dass dieses Feature im Mac mini Ende 2012, Mac mini Server Ende 2012 sowie im Mac mini Mitte 2014 unterstützt wird. Da dieses letztgenannte Modell bis dato jedoch noch gar nicht auf dem Markt ist, kann die Erwähnung im Supportdokument als Hinweis interpretiert werden, dass Apple den Mac mini in Kürze enthüllen wird. Allerdings könnte es sich auch um einen Fehler von Apple halten, der mittlerweile wieder entfernt wurde.

Mac mini

Update ist längst überfällig

Wenn Ihr euch derzeit Gedanken über den Kauf von einem Mac mini macht, so solltet Ihr auf jeden Fall beachten, dass einige Komponenten veraltet sind. So sind in diesem Zusammenhang unter die Prozessoren zu erwähnen. Des Weiteren sorgt die Grafikkarte ebenso wenig für eine gute Leistung. Hier solltet Ihr euch also unbedingt bis zum kommenden Modell gedulden oder auch eine Alternative überlegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welche Anbieter bieten eine Zwei-Faktor-Authentifizierung an und wie aktiviert man sie?

Two Factor Auth (2FA)

Aus Gründen der Sicherheit sollte sich diese Frage schon mal jeder irgendwann gestellt haben…

Bildschirmfoto 2014-07-30 um 12.49.00

Der heutige Linktipp liefert, nach Kategorien getrennt, Antworten.

Dazu werden über einen Link zur passenden Dokumentation auch direkt Hinweise gegeben, wie man diese Zwei-Faktor-Authentifizierung bei den einzelnen Anbieter aktiviert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 30.7.14

Produktivität

Stray Stray
Preis: Kostenlos
Battery Manager √ Battery Manager √
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Html5 Tag Html5 Tag
Preis: 2,69 €
Wake Up Pro Alarm Wake Up Pro Alarm
Preis: 0,89 €
Ruler Box Ruler Box
Preis: Kostenlos
Part Tracker Part Tracker
Preis: Kostenlos
Teslameter for iOS Teslameter for iOS
Preis: Kostenlos

Foto & Video

NeicaMM NeicaMM
Preis: Kostenlos

Bildung

Physiology Learning Pro Physiology Learning Pro
Preis: Kostenlos

Griffin helikopter de 4

GRIFFIN FERNGESTEUERTE HELIKOPTER FÜR IPHONE, IPOD ODER IPAD nur 19,95 €

Reisen

South Africa Travelpedia South Africa Travelpedia
Preis: Kostenlos
World Travelpedia - ALL-IN-ONE World Travelpedia - ALL-IN-ONE
Preis: 21,49 €
Cool Barcelona ! Cool Barcelona !
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Lifestyle

Art Art
Preis: 0,89 €
Van Eyck Van Eyck
Preis: Kostenlos
Rodin Rodin
Preis: Kostenlos
Art Art
Preis: 0,89 €
Scan to PDF Converter Scan to PDF Converter
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Abstract Wallpapers ® Pro Abstract Wallpapers ® Pro
Preis: Kostenlos

Spiele

Findit 2013 (HD) Findit 2013 (HD)
Preis: Kostenlos
Jigsaw Can HD Jigsaw Can HD
Preis: Kostenlos
Jigsaw Can Jigsaw Can
Preis: Kostenlos
Gangster Granny Gangster Granny
Preis: Kostenlos
Color Tower Color Tower
Preis: Kostenlos
Punky Street Punky Street
Preis: Kostenlos
iSaveU iSaveU
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleiner "Speicherroboter" auf SSD-Basis

Kleiner "Speicherroboter" auf SSD-Basis

Drobo hat eine neue Version seiner besonders unter Mac-Nutzern beliebten portablen Storage-Lösung vorgestellt. Statt 2,5-Zoll-Festplatten sind nun Flash-Medien verbaut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wissentlich verlangsamt: Macht Apple alte iPhone-Einheiten unbrauchbar?

iphone5s-zerlegtPlanned obsolescence. Inzwischen könnten wir uns bereits einen Wecker stellen, der die jährlich erneut vorgetragenen Vorwürfe, Apple würde alte iPhone-Einheiten wissentlich verlangsamen um seine Bestandskunden zum Kauf neuer Modelle zu «überreden», relativ treffsicher vorhersagen müsste. Vor rund einem Jahr suhlte sich der Nachrichtensender CNN im Thema, aktuell wirft die New York Times die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drei gute Mac Apps: PrintWorks, Buffer und Numi

Gleich drei gute Mac-Apps möchten wir Euch in diesem App-Mix vorstellen: PrintWorks, Buffer und Numi.

PrintWorks. Grußkarten, Flyer und mehr können ganz simpel per Drag-and-Drop erstellt werden. Mehr als 400 Vorlagen für alle möglichen Zwecke sind mit dabei. Auch weiterverwendbare Bilder und Symbole bringt die App mit. Fertige Werke können dann als PDF, JPEG, TIFF und EPS Datei exportiert werden.

Printworks Printworks
Keine Bewertungen
26,99 € (164 MB)

Printworks

Buffer hat nun seine erste offizielle App erhalten. Sie erlaubt es Euch, schnell Inhalte in allen wichtigen sozialen Netzwerke von Facebook bis zu Twitter zu posten. Dazu klickt Ihr nur auf das Icon in der Menüleiste und schon öffnet sich ein Overlay, in den Ihr schnell etwas schreibt. Gepostet werden kann in mehrere Netzwerke auf einmal. Leider fehlen noch einige Features des Web-Auftritts, zum Beispiel das Einrichten einer speziellen Uhrzeit, zu der das Posting on gehen soll.

Buffer for Social Media: Twitter & More
Keine Bewertungen
Gratis (1 MB)

Buffer

Numi ist ein etwas anderer Taschenrechner. Auf den ersten Blick sieht die App nach einem Textverarbeitungsprogramm aus. Ihr gebt Inhalte ein und Numi scannt diese dann nach Zahlen und Rechenoperationen. Das ist besonders sinnvoll, wenn Ihr bei längeren Rechnungen den Überblick behalten wollt und zu den Zahlen Kommentare schreibt. 

Numi 2 Numi 2
Keine Bewertungen
8,99 € (2.6 MB)

Numi 2

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Teardown und SSD-Geschwindigkeit des 2014er Modells

Am gestrigen Tag hat Apple das MacBoo Pro mit Retina Display (Mitte 2014) vorgestellt. Die Geräte ließen sich unmittelbar kaufen und sind bereits in die Hände erster Kunden gefallen. Der Zubehöranbieter Other World Computing, kurz OWC, hat sich ebenso ein neues 13“ und 15“ Retina MacBook Pro 2014 geschnappt und zum einen in das Gehäuseinnere geblickt und zum anderen einen SSD-Test durchgeführt. So erleben wir nach dem Geekbench-Test nun auch einen Geschwindigkeitstest der verbauten SSD.

mbp2014_teardown

Der Blick in das Gehäuseinnere macht deutlich, dass Apple auf den ersten Blick keine Veränderungen vorgenommen hat. Die bisherigen Prozessoren wurden durch leistungsstärkere Intel Haswell Prozessoren ersetzt und die Einsteigermodelle werden fortan mit 8GB bzw. 16GB in der Standardausführung ausgeliefert. Weitere Veränderungen fielen nicht auf.

Bei den verbauten SSDs setzt Apple auf unterschiedliche Hersteller. Es ist ein Stück weit dem Zufall überlassen, welche SSD der Kunde beim Kauf erhält. Beim hier getesteten 15“ Modell war beispielsweise eine 256GB SSD von Samsung verbaut. Im 13“ Modell schlägt eine 128GB SSD von Sandisk.

mbp_2014_15_ssd

Die Samsung SSD erreicht beim zufälligen Schreiben eine Durchschnittswert von 322MB/s, beim zufälligen Lesen waren es durchschnittlich 194MB/s. Beim sequenziellen Schreiben erreichte die Samsung SSD 246MB/s und beim sequenziellen Lesen 262MB/s.

Die Sandisk SSD erreicht beim zufälligen Schreiben eine Durchschnittswert von 131MB/s, beim zufälligen Lesen waren es durchschnittlich 165MB/s. Beim sequenziellen Schreiben erreichte die Samsung SSD 244MB/s und beim sequenziellen Lesen 263MB/s.

Einen Tipp haben wir noch für euch parat. Solltet ihr Interesse am MacBook Pro 2014 haben und wollt Geld sparen, dann nutzt den aktuellen MacTrade Gutschein. So spart ihr 160 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 doch noch ohne Saphirglas?

rendering-iphone-6-vorderansichtDem letzten Stand in der Gerüchteküche zufolge sollte zumindest das 5,5 Zoll große iPhone 6 mit einem Saphirglas-Bildschirm auf den Markt kommen. Ein ganz neuer Artikel von “Epoch Times” lässt nun aber wiederum vermuten, dass keines der beiden iPhone 6-Varianten einen solchen verbaut haben wird. Man beruft sich in seinem Bericht auf “The Telegraph” und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu: Signal - verschlüsselte Telefonate

„SignalBei der heute veröffentlichten App Signal, handelt es sich um die erste kostenlose iOS-App, die mit verschlüsselten Gesprächen versucht, der Datensammelwut der NSA einen Riegel vorzuschieben. Dabei werden die Telefonate mit einer echten „End-to-End Encryption“ verschlüsselt und können daher nicht wie normale Gespräche eingehen.

Mehr zu dieser App...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Piano Tiles für die Mittagspause: Bloß nicht das weiße Feld berühren

Wir empfehlen Apps und bekommen auch immer mal wieder selbst Empfehlungen. Piano Tiles gehört genau dazu.

Piano TilesEin wenig stolz auf bin ich ja schon auf mich. Mittlerweile habe ich es geschafft, die komplette Familie mit mindestens einem Apple-Gerät auszustatten. Das war auch ein hartes Stück Arbeit. Der Nachteil: Bei Fragen bin ich immer der erste Ansprechpartner. Ab und zu gibt es aber auch mal eine Empfehlung. So fragt mich meine Schwester: Kennst du eigentlich schon Piano Tiles?

Piano Tiles (App Store-Link) habe ich tatsächlich schon in den App Store Charts entdeckt, bisher aber noch keinen genaueren Blick darauf geworfen. Bei der Universal-App handelt es sich um ein Highscore-Spiel, das man zwischendurch einfach mal auf iPhone und iPad starten kann. Eine fünfminütige Pause verfliegt damit rasend schnell, ab und zu möchte man sein iPhone aber auch in die Ecke pfeffern. Also bringt Piano Tiles eigentlich alles mit, was man sich von einem Spiel wünscht.

Die Spielregeln sind sehr einfach und lassen sich am besten im klassischen Spielmodus erlernen: Man muss immer auf die schwarzen Felder tippen und darf die weißen nicht berühren. Was einfach klingt, wird aber spätestens in den anderen Spielmodi richtig, richtig schwer.

Insgesamt bietet Piano Tiles 20 verschiedene Spielmodi, was für meinen Geschmack schon fast zu viel ist. Am meisten Spaß macht mir der normale Arcade-Modus, hier habe ich es bisher auf 275 Punkte geschafft – wie weit kommt ihr?

Finanziert wird Piano Tiles durch Werbeeinblendungen zwischen den Spielrunden und in den Menüs, die man auf Wunsch durch eine einmalige Zahlung von 89 Cent deaktivieren kann. Eine schnelle Spielrunde in Piano Tiles seht ihr im folgenden Video.

Highscore-Fieber: Piano Tiles im Video

Der Artikel Piano Tiles für die Mittagspause: Bloß nicht das weiße Feld berühren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bürosoftware LibreOffice: Version 4.3 steht zum Download bereit

Die Document Foundation hat die kostenlose Bürosoftware LibreOffice in der finalen Version 4.3 veröffentlicht. LibreOffice 4.3 bringt viele Neuerungen mit, darunter auch OS-X-spezifische Verbesserungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Babylon 2055 Pinball: kunterbunter Flipper mit acht verrückten Tischen

Eine bisher bei uns noch unerwähnt gebliebene Neuerscheinung aus der vergangenen Woche ist Babylon 2055 Pinball (AppStore) von Shine Research. Wie der Name bereits unschwer erkennen lässt, handelt es sich um ein Flipper-Spiel. Der Download der IAP-freien Universal-App kostet 2,69€.

Sieben kunterbunte, wild blinkende Tische bietet das Spiel, die allerdings erst nach und nach freigeschaltet werden müssen. Dazu gibt es noch einen Endlos-Table für die Highscore-Jagd, die allerdings leider nicht via Game Center vergleichbar ist.
Babylon 2055 Pinball iPhoneBabylon 2055 Pinball iPad
Das Highlight des Spieles sind zweifelsohne die Modi des Spieles, bei denen immer wieder überraschende Ereignisse über das Display flimmern. Habt ihr zum Beispiel schon einmal mit zehn Kugeln zeitgleich geflippert? Nein! Das ist hier unter anderem möglich – aber auch ziemlich chaotisch und hektisch. Die Steuerung erfolgt dabei in bekanntem Stil per Taps links und rechts, um die beiden Paddles zu steuern.

Babylon 2055 Pinball (AppStore) ist zum Glück besser geraten als die miserable Übersetzung im AppStore. Insgesamt ein kunterbuntes und solides Pinball-Spiel. Es gibt bessere, aber auch schlechtere im AppStore…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Benchmarks: Neue MacBook-Pro-Modelle moderat schneller

headerNachdem die gestern neu vorgestellten MacBooks sofort erhältlich waren verwundert es nicht, dass bereits erste Benchmark-Resultate vorliegen. Erwartungsgemäß sorgt die verbesserte technische Basis für ein besseres Abschneiden im Vergleich mit den Vorgängermodellen. Die Prozessorleistung der beiden Retina-MacBooks mit 15“-Bildschirm wurde um jeweils 200 MHz erhöht und die Geräte haben laut aktuellen Messungen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ich Einfach Unverbesserlich: Minion Rush

Grus treue gelbe Kauderwelsch sprechende Minions rasen im Höchsttempo durch Ich Einfach Unverbesserlich: Minion Rush. Renne als Minion mit anderen um die Wette, um deinen Boss, den (einstigen?) Superschurken Gru, zu beeindrucken! Hüpfe, fliege, weiche Hindernissen aus, stifte Unfug, besiege Schurken und werde Minion des Jahres!

MIT DEM HERZ UND DEM HUMOR VON ICH EINFACH UNVERBESSERLICH

  • Erlebe überraschend witzige Minion-Momente.
  • Begehe in Hunderten von Missionen unverbesserliche Taten.
  • Renne durch Orte aus dem Film voller lustiger Überraschungen, Geheimnisse und kniffliger Hindernisse: Grus Labor und Grus Wohngebiet.
  • Passe deinen Minion mit einzigartigen Kostümen, Waffen und Extras an.
  • Bekämpfe Vector und einen ganz neuen, exklusiv für das Spiel erfundenen Schurken.

EIN INNOVATIVES UND ORIGINELLES SPIEL

  • Entdecke verborgene Bereiche, einzigartige Bosskämpfe und fantastische Extras.
  • Erlebe individualisierte Animationen und Stimmen und erstklassige 3D-Grafik.
  • Genieße die vielfachen wechselnden Perspektiven.
  • Spiele verschiedene Bonus-Spiele:
  • Zerstöre als Mega-Minion, was du kannst.
  • Reite auf dem Plüscheinhorn und sammle Bananen.
  • Halte dich an Grus Rakete für den Ritt deines Lebens fest!
  • Amüsiere dich mit Freunden! Sieh dir während deines Rennens ihre Rekorde an und sende ihnen lustige Minion-Sticheleien und -Herausforderungen, um ihnen zu zeigen, wer Minion des Jahres wird!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Newsweek wählt vjoon K4 als neues Produktionssystem

Pressemitteilung Das traditionsreiche Nachrichtenmagazin optimiert seine Produktion in London mit der Crossmedia-Publishing-Plattform vjoon K4®. Die EMEA-Ausgabe der in London produzierten Newsweek s...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone statt BlackBerry: Ford steigt um

iOS 8 und Apples neue Partnerschaft mit IBM werden als wichtige Faktoren für steigende Attraktivität von iPad und iPhone in Unternehmen gewertet. Mehr als 9000 Mitarbeiter will allein der US-Auto-Gigant Ford in den kommenden zwei Jahren mit iPhones ausrüsten, gibt eine Sprecherin des Konzerns bekannt.„Wir werden alle auf das iPhone bringen“, kündigt Sara Tatchio im Interview an. Sie erklärt die offizielle Entscheidung: „Es erfüllt alle Anforderungen der Mitarbeiter, indem es in einem Gerät sowohl den Sicherheits-Ansprüchen des geschäftlichen Einsatzes gerecht wird als auch die Bedürfnisse ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schwaches Wachstum für Apple-Zulieferer — Verzögert sich Einführung der iWatch

Gerüchten zufolge wird Apples Zulieferer TPK an der Produktion der vermuteten iWatch beteiligt sein. Anlässlich der Quartalszahlenkonferenz hat das Unternehmen die Prognosen für das laufende Quartal nach unten korrigiert. Im vierten Quartal erwartet das Unternehmen hingegen eine Ertragssteigerung. Aufgrund dieser Zahlen vermuten Analysten eine verspätete Einführung der iWatch. Unklar ist, weshalb das Produkt zu einem späteren Zeitpunkt lanciert werden soll.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hochauflösendes Video zeigt angebliche Rückseite des iPhone 6

Der landläufig für seine Vorab-Videos von iPhone-Gehäusen bekannte Youtuber iCrackUriDevice hat ein Video ins Netz gestellt, das in sehr guter Qualität das mögliche Gehäuserückteil des kommenden iPhone 6 mit 4.7 Zoll zeigt. Im Video wird detalliert auf die unterschiede zu den Rückseiten des iPhone 5c und 5s eingegangen zu denen es von ihm auch letztes Jahr Vorab-Videos gab. ...

Hochauflösendes Video zeigt angebliche Rückseite des iPhone 6
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Simyo: Allnet Flat 2 Monate für 1 Euro testen, 25 Euro Amazon Gutschein abstauben (Update: nochmal verlängert)

Update_3 30.07.2014: Wir hinterfragen garnicht, wieso und warum?! Simyo hat sich dazu entschieden, den Deal erneut zu verlängern und noch einmal 500 Stück rauszuhauen. Solltet ihr nach wie vor Interesse haben und möglicherweise den Deal in den letzten Tagen verpasst haben, dann greift einfach zu. Schneller kann man keinen 25 Euro Simyo Gutschein abgreifen. (/Update_3 Ende)

simyo280714

Update_2 29.07.2014: Gute Nachrichten für alle Anwender, die gestern nicht zum Zuge gekommen sind. Nachdem die 500 Stück am gestrigen Tag innerhalb kürzester Zeit vergriffen waren, legt Simyo am heutigen Tag noch einmal nach. Dieses Mal werden 700 Stück rausgehauen. Auch dieses Mal dürfte es nicht lange dauert, bis alles vergriffen ist. Solltet ihr Interesse an dem Deal haben, so können wir euch nur raten, schnell zuzugreifen. Ohne Risiko könnt ihr so schnell und einfach einen 25 Euro Amazon Gutschein abgreifen. (/Update_2 Ende)

Update 28.07.2014: Simyo hat die Aktion überarbeitet und haut nun einen 25 Euro Amazon Gutschein raus. Die Aktion ist neu gestartet und ist auf 500 Stück beschränkt. Wir haben den Artikel angepasst (/Update Ende)

Ursprünglicher Artikel: Kurz vor dem Wochenende möchten wir euch noch auf einen neuen Deal aufmerksam machen, den der Mobilfunkdiscounter Simyo am heutigen Freitag gestartet hat. Das Angebot kann sich wirklich sehen lassen. Ihr könnt Simyo und das E-Plus Mobilfunknetz zwei Monate lang testen und zahlt gerade mal 1 Euro. Gleichzeitig erhaltet ihr einen 25 Euro Amazon Gutschein geschenkt. Ein Risiko geht ihr bei diesem Deal nicht ein. Solltet ihr derzeit auf der Suche nach einem neuen Mobilfunkanbieter sein und möchtet ihr diesen erst einmal austesten, dann seid ihr bei Simyo genau an der richtigen Adresse. Für nur 1 Euro erhaltet ihr zwei Monate lang die Simyo Allnet-Flat und zusätzlich einen 10 Euro Amazon Gutschein geschenkt

Simyo Allnet-Flat

Die Simyo Allnet-Flat bietet euch eine Telefon-Flat ins alle dt. Handynetze, eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz und eine Datenflat (500MB Highspeed-Volumen mit bis zu 7,2MBit/s).

Im Rahmen des Simyo Superdeals zahlt ihr einmalig 1 Euro Anschlusspreis (anstatt 19,90 Euro). und ihr erhaltet 2 Monate gratis die All-Net Flat. Zudem gibt es noch einen 25 Euro Amazon Gutschein kostenlos hinzu. Das Angebot gilt nur für Neubestellungen. Nach den zwei Testmonaten bezahlt ihr monatlich 24,90 Euro pro Monat bei monatlicher Kündbarkeit. Ihr spart insgesamt 93,70 Euro. Dieser Betrag setzt sich zusammen aus der Aktion „2 Monate gratis“ (49,80 Euro) und der Anschlussgebühr von 1 Euro statt 19,90 Euro (18,90 Euro) sowie 25 Euro Amazon-Gutschein.

Theoretisch könnt ihr die Simyo Allnet-Flat zwei Monate testen und innerhalb des Testzeitraums wieder kündigen. Den 25 Euro Amazon Gutschein erhaltet ihr auch ohne, dass ihr den Vertrag fortführt. Der Amazon Gutschein wird einmalig pro Person bzw. Haushalt bei erfolgreicher Aktivierung bis 08.08.2014 und erster Nutzung bis zum 31.08.2014 gewährt und spätestens 30 Tage nach der ersten Nutzung per E-Mail versendet. In unserer Augen ein attraktives Angebot ohne Risiko. Die Aktion ist auf wenige Stück begrenzt. Solltet ihr Interesse haben, greift direkt zu.

Hier geht es zum Simyo Superdeal

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram bringt Snapchat-Klon

Instagram bringt Snapchat-Klon

Die Facebook-Tochter will mit Bolt dem besonders unter Jugendlichen beliebten Kommunikationstool für Fotos und Videos Konkurrenz machen. Interessanterweise hat Facebook selbst bereits eine ähnliche App im Angebot.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ford wechselt von BlackBerry zum iPhone

iPhone statt BlackBerry für Ford-Angestellte: Apple ist einen großen Deal eingegangen.

Bis Ende 2014 sollen tausende Ford-Mitarbeiter statt des BlackBerry ein iPhone erhalten. In den nächsten Monaten bekommen die ersten 3300 Angestellten ihre neuen Smartphones, 6000 weitere Mitarbeiter versorgt Ford in den nächsten Jahren.

iPhone 5S vorn flach

Vermutlich wurde der Deal auch durch Apples Partnerschaft mit IBM einen Schritt weiter gebracht. Als offizielle Gründe für den Umstieg von Blackberry auf iOS werden außerdem die Sicherheit und Funktionen genannt, wie Bloomberg berichtet.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QuarkXPress 10.2 mit verbesserter Leistung und Änderungsverfolgung

Quark hat ein kostenloses Update für die DTP-Software QuarkXPress 10 veröffentlicht. Der Hersteller verspricht für die Version 10.2 umfangreiche Leistungsverbesserungen. Das Programm soll nun deutlich flotter arbeiten – zum Teil sogar schneller als QuarkXPress 9.5.4.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

30 Jahre nach der ersten elektronischen Post: 78 Prozent nutzen E-Mails

Am 3. August 1984 kam der erste elektronische Brief in Deutschland an. Michael Rotert aus der Informatik-Rechnerabteilung erhielt die E-Mail an der Universität Karlsruhe. Die Betreffzeile lautete: „Willkommen in CSNET!“. Im CSNET hatten sich einige amerikanische Universitäten zusammengeschlossen. Lange Jahre war der E-Mail-Dienst nur militärischen und wissenschaftlichen Einrichtungen vorbehalt ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die dritte Foto-App: Facebook schickt “Bolt” ins Rennen

boboMit Blick auf den bevorstehenden Start der Messenger-Pflicht hat Jan-Peter Wulf den neuen Facebook-Ansatz bereits heute früh treffend auf den Punkt gebracht: “Facebook, der Trend geht zur Zweit- bis Sechst-App“. Eine Feststellung, die hervorragend zur folgenden Frage überleitet: Brauchen wir wirklich noch einen Foto-Messenger, der im Stil des einstigen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Benchmarks für das Retina-MacBook Pro 2014 aufgetaucht

geekbench-benchmark-mb-pro-2014-13-zollWie wir gestern berichtet haben, ist das MacBook Pro 2014 mit Retina-Display ab sofort erhältlich. Sowohl in 13 als auch in 15 Zoll kann man es kaufen und bekommt im Vergleich zum Vorgänger jetzt rund 200 Mhz mehr beim Prozessor und auch in Sachen RAM hat sich etwas getan. Grund genug für einen Benchmark-Vergleich mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabatte: MacBook Pro 2014 schon billiger + mehr

Drei ansehnliche Rabatte, die wir euch angesichts der Preisnachlässe nicht vorenthalten wollen.

MacBook Pro 2014 schon günstiger.

1406712275 Rabatte: MacBook Pro 2014 schon billiger + mehr

Vor dem Hintergrund der gestern vorgestellten Modelle hat der Apple-Reseller Mactrade jetzt die Rabatt-Aktion verlängert. Mithilfe der unten eingefügten Gutscheincodes könnt ihr noch bis zum 15. August 150 Euro Rabat beim Kauf eines Retina-MacBooks (auch neue Modelle) oder iMac und 100 Euro Rabatt beim Kauf eines MacBook Air oder MacBook Pro ohne Retina.

  • 150 Euro Gutschein (für iMac, Mac Pro, MacBook Pro Retina 13" und 15"); Coupon: 150EURO-RABATT
  • 100 Euro Gutschein (für MacBook Air, MacBook Pro 13" ohne Retina); Coupon: MBA-100EURO-RABATT

Die Codes müsst ihr einfach im Warenkorb mit eingeben.

Hier geht es zu MacTrade.

Sparhandy mit guten 99ct-Tarif.

1406712356 Rabatte: MacBook Pro 2014 schon billiger + mehr

Der Kölner Mobilfunk-Experte Sparhandy hat nur noch heute und morgen einen attraktiven Tarif für alle Suchenden im Angebot. Ihr bekommt 100 Freiminuten in alle deutschen Netze und 3.000 kostenlose SMS sowie 500 MB Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s. Kleines Manko: Der Tarif läuft im E-Plus Netz, das bekanntlich nicht allzu gut ausgebaut ist.

Doch beim Blick auf den Preis kann man das schnell vergessen: Eigentlich kostet der Vertrag 9,90 € im Monat. Durch eine Auszahlung zu Beginn in Höhe von 213,84 Euro, zahlt ihr über zwei Jahre gesehen nur 99ct im Monat. Die Anschlussgebühr entfällt durch eine SMS “AP frei” an 8362.

Hier geht es zum Angebot.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LibreOffice 4.3 unterstützt animierte 3D-Modelle

LibreOffice 4.3 unterstützt animierte 3D-Modelle

Die neue Version des Open-Source-Office-Pakets bringt zahlreiche Neuerungen und soll den Dokumentaustausch mit Microsoft Office verbessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Public-Beta von Yosemite kommt gut an

Apples-OS-X-Yosemite

Der Roll-out der neuen OS X-Version Apple ist im vollen Gange und die ersten Beta-Tester bekommen bereits jetzt schon ihre Zugangscodes gesendet. Natürlich haben noch nicht alle ihre Mails von Apple erhalten, aber es wird in den nächsten Wochen sicherlich bald soweit sein. Generell ist zu sagen, dass das Interesse an Yosemite wirklich sehr groß ist und man dies auch im Web-Traffic erkennen kann. Beispielsweise stieg der Anteil auf manchen Internetportalen um fast 100 Prozent an und das ist eine sehr gute Marke für Apple.

Allgemein sind die Beta-Tester sehr zufrieden mit der neuen Software und wir können damit rechnen, dass Apple im Oktober wirklich ein sehr stabiles und gut getestetes Betriebsystem bereitstellen wird. Ob es noch weitere Anweisungen an die Beta-Tester geben wird, bleibt abzuwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Signal-App verspricht verschlüsselte Sprachanrufe

Nach NSA-Skandal, diversen Spionage-Affären etc. pp. lechzt der ein oder andere Internet-Nutzer nach Verschlüsselungsmechanismen. Diese könnten nun in Form der kostenlosen iOS-App Signal gefunden worden sein, zumindest wenn es um VoIP-Telefonate geht.

signal

Die App bzw. die Entwickler von Whisper Systems versprechen vollmundig, dass sie ihren Nutzern VoIP Telefonate mit einer End-zu-End-Verschlüsselung anbieten und so das Abhören eurer VoIP-Gespräche unmöglich gemacht wird.

Genau wie verschiedene Messenger-Anbieter setzen die Macher von Signal auf eure Telefonnummer, um andere Signal-Nutzer zu finden bzw. von Freunden und Bekannten gefunden zu werden. Der Rufaufbau erfolgt innerhalb der App über eure Rufnummer, eine weitere Identifizierung ist nicht notwendig. Die Gesprächsminuten verbrauchen nicht das Minutenkontingent, welches ihr bei eurem Mobilfunkanbieter gebucht habt. Stattdessen werden die kostenlosen Gespräche über WiFi oder über das mobile Datennetz geführt.

Bei der Verschlüsselung setzen die Entwickler auf das ZRTP-Protokoll. Da es sich bei Signal um ein Open-Source-Projekt handelt, ist jedermann eingeladen, die Sicherheit zu prüfen, indem der Programmcode begutachtet wird. Wir sind gespannt, welche Erkenntnisse in den kommenden Wochen dabei zum Vorschein kommen.

Signal ist knapp 10MB groß und verlangt nach iOS 7.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch: Verzögerung des Produktionsbeginns bis Q4 2014?

elegantes-iwatch-konzeptEinem neuen Bericht von Taiwan’s “United Daily News” zufolge soll sich der Start der Massenproduktion der Apple iWatch bis ins vierte Quartal dieses Jahres hinziehen, so “iClarified“. Darauf kommt man weil TPK, ein jahrelanger Zulieferer von Apple, seine Gewinnprognosen für das dritte Quartal 2014 zurückgeschraubt hat und nun ein optimistisches viertes Quartal prophezeit. Da TPK […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mittelalter-Update Teil 2 für “Plants vs. Zombies 2” kommt in Kürze (Update: jetzt verfügbar)

Update vom 30. Juli um 11:04h:
Das ging schneller als erwartet… Mittlerweile ist das “Mittelalter Teil 2”-Update im AppStore erhältlich. Wie angekündigt bringt es zehn neue Level mit zwei neuen Pflanzen und neuen Zombies mit. Zudem gibt es das neue Endlosspiel “Arthurs Herausforderung”.

Original-Artikel vom 29. Juli um 13:45h:
Fans von Plants vs. Zombies™ 2 (AppStore) aufgepasst: EA und PopCap haben die anstehende Veröffentlichung des zweiten Teils des Mittelalter-Updates angekündigt. Die Fortsetzung der Ende Juni begonnenen Spielewelt soll bereits in Kürze erfolgen. Ein genauer Termin ist leider noch nicht bekannt.

Dafür gibt es aber ein paar konkretere Infos. Neu mit dabei sind neben zehn neuen Leveln auch zwei neue Pflanzen und eine Reihe neuer Mittelalter-Zombies als Feinde.

Sobald das neue Update im AppStore verfügbar ist – unser Tipp ist der Spiele-Donnerstag übermorgen – lassen wir es euch natürlich wissen. Bis dahin lohnt ein Blick auf diesen kleinen Teaser-Trailer zum Dark Age 2 Update.-v9106-

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und das Saphirglas: Die unendliche Geschichte

Die asiatischen Marktforscher von TrendForce sehen, wenn überhaupt, nur geringe Stückzahlen eines iPhone 6 mit Saphirglas-Fronten voraus. Die aktuellen, durch Angebot und Nachfrage bedingten Preise des Werkstoffs am Weltmarkt ließen höchstens auf erneuten Einsatz bei Kamera-Abdeckung und Touch-ID schließen.„Die Analyse der Zulieferkette für das iPhone 6 zeigt, dass die Auftragsfertiger die Komponenten bis zum Juni 2014 geliefert bekommen haben müssen, um eine Markteinführung im September zu ermöglichen. Doch [unser] Forschungs-Institut hat keine Nachfrage für ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Card Mate Pro – Ein Card Scanner & Kartenleser app, scan-Karte in Ihr Handy

Card Mate – Kartenscanner und Kartenleser, Karten scannen, erleichtere Dein Portemonaie

Haben Sie zu viele Karten in Ihrem Portemonaie? Sie wissen nicht, welche Karten Sie in Ihrem Portemonaie mitführen wollen? Oder benötigen Sie Kreditkartendetails ohne Ihr Portemonaie in der Nähe zu haben? Denken Sie, es ist nicht sicher, alle Karten im Portemonaie mit sich zu führen?

Hier hilft Ihnen die sichere und handliche Card Mate Manager App.

* Card Mate kann Ihre Karten automatisch einscannen und erkennen und Sie können eine Menge zusätzlicher Informationen darin speichern. Der Kartenscan-Prozess ist sehr einfach und wirklich schnell. Card Mate kann Ihre Kreditkarten, Bankkarten, ID Karten und jede andere Art von Karten speichern.

* Alle Ihre Kartendaten werden nach Industrie-Standard verschlüsselt und lokal in Ihrem Device gespeichert. Es gibt KEINEN Server und nichts wird irgendwohin hochgeladen.

* Sie können ein Zugangskennwort vergeben, um alle Ihre Kartendaten zu schützen. Niemand hat Zugriff auf Ihre Kartendaten ohne dieses Passwort. Es wird Dot-Lock und Pinpad unterstützt. Benutzen Sie die sicherste Variante der Absicherung.

* Unterstützt Karten-Kategorien: Verwalten Sie Ihre Karten noch effektiver in Kategorien. Sie können Kategorien hinzufügen, bearbeiten oder löschen. Zudem können Sie die Reihenfolge selbst festlegen.

* Schöne und einfache Operationen, Swipe Gesten, um das Menü anzuzeigen oder zu verbergen, Tap-Geste, um Karteninformationen anzuzeigen oder zu verbergen oder die Daten in die Zwischenablage zu kopieren. Alle Informationen an einer Stelle. Haben Sie Zugriff auf Ihre Kartendaten – egal wo Sie sind.

* Weitere handliche Operationen: Karten mit drag & drop neu sortieren, Kategorien mit drag & drop neu sortieren. Drag-Geste zum löschen, Drag-Geste zum hinzufügen von Karten zu Kategorien und zwei-Finger-Geste nach oben, um Kartenansichten zu schließen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sharknado: neuer Endless-Runner zum gleichnamigen US-Katastrophenfilm

Der US-amerikanische Katastrophenfilm “Sharknado”, von dem heute der zweite Teil im US-Fersehen läuft, hat seit wenigen Tagen nun auch ein offizielles iOS-Spiel im AppStore. Sharknado: The Video Game (AppStore) kostet als Universal-App 2,69€ und ist ein typischer Endless-Runner.

Tornados haben allerhand Haie in die Straßen von New York gespült. Durch diese rennst du als Finley “Fin” Shepard, dem “Star” aus dem Film, und musst den gefräßigen Meeresriesen auf drei Spuren ausweichen. Dies erfolgt über Wischer nach links und rechts. Wischer nach oben und unten lassen dich über Hindernisse springen bzw. unter diesen hindurchrutschen – vollkommen Standard in diesem Genre.
Sharknado The Video Game
Zudem kannst du, auch wahrlich keine Überraschung, PowerUps einsammeln, z.B. einen Baseballschläger, mit dem du dreimal einen Hai aus dem Weg räumen kannst. Für etwas Abwechslung sorgen Passagen, in denen du über eine Flutwelle surfst oder mit einer Kettensäge auf Haimassaker gehst – das Gameplay unterscheidet sich hier aber nur marginal.

Sauer aufgestoßen sind uns zudem die beiden In-Game-Währungen, mit der du Upgrades kaufen kannst sowie dich nach einem Fehler reanimieren kannst. In kleinen Mengen gibt es sie im Spiel zu verdienen, größere Mengen können via IAP eingekauft werden – bei F2P Gang und Gebe, in einem 2,69€ teuren Download aber von uns sehr ungerne gesehen.-v9108-
Und so kommt es, wie es kommen musste: Sharknado: The Video Game (AppStore) ist wieder eines dieser recht uninspirierten Film-Spiele, von denen es zahllose im AppStore gibt und mit denen die Studios versuchen, sämtliche Einnahmequellen am Rande eines Filmes auszuschöpfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Website verrät neuen Mac mini

Apple-Website verrät neuen Mac mini

Seit Ende 2012 wurde Apples Kompaktrechner für den Desktop nicht mehr überholt. Nun könnte es demnächst endlich neue Modelle geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktive Mac-Apps im Bundle: Ember, Pixa, TotalFinder & mehr

Wer produktiv mit seinem Mac arbeiten möchte, kann einen Blick auf die heute günstig angebotene Zusatzsoftware werfen. Das “The Productive Design Mac Bundle” (zum Angebot) stellen wir euch kurz vor.

Mac Bundle

Ember: Ember für den Mac ist das wohl interessanteste Programm in diesem Bundle. Das sonst etwas zu teuere Sammelalbum für Ideen, Fotos, Websites und Feeds kann jetzt zusammengesehen günstig erworben werden. Ihr habt die Möglichkeit aus dem Netzt gefischte Sachen direkt in Ember zu speichern und zur Weiterverarbeitung zu nutzen. Mit der entsprechenden iOS-App (4,49 Euro) könnt ihr eure Sammelalben vervollständigen und abgleichen. Kostet sonst 44,99 Euro.

Pixa: Auch Pixa siedelt sich in dem gleichen Bereich wie Ember an, ist allerdings nur für OS X verfügbar. In einer iPhoto-ähnlichen Applikation könnt ihr eure Fotos besser sortieren, mit Tags versehen, farblich markieren, eine Verbindung zu Dropbox herstellen und vieles mehr. Zusätzlich bietet Pixa die Möglichkeit Screenshots von ganzen Webseiten oder Ausschnitten anzufertigen, die automatisch in Pixa importiert werden. Kostet sonst 21,99 Euro.

Poser 10: Mit Poser 10 können im Handumdrehen 3D-Figuren und -Animationen erstellt werden. Dabei betonen die Entwickler, dass auch blutige Anfängern tolle Ergebnisse erzielen können, da die App “den weltweit einfachsten Weg” zur Erschaffung von 3D-Modellen aufzeigt. Kostet sonst 100 Euro.

Anime Studio Pro 10: Aus der gleichen Entwicklerschmiede stammt auch Anime Studio Pro 10. Die Mac-App zur Erstellung von Frame-by-Frame-Animationen richtet sich an Experten, die genau solche Animationen von Comic- und Anime-Figuren erstellen möchten. Kostet sonst 180 Euro.

Art Text 2: Mit diesem Tool lassen sich auf dem Mac im Handumdrehen Logos oder Grafiken erstellen, ohne großes fachliches Wissen. Viele Vorlagen und schon vorgefertigte Grafiken können individuell angepasst und miteinander kombiniert werden, bis das gewünschte Ergebnis erzielt ist. Kostet sonst 17,99 Euro.

TotalFinder: Wer den Finder um nützliche Zusatzfunktionen erweitern möchte, ist hier an der richtigen Adresse. Besonders klasse finde ich die Option, dass zwei Finder-Fenster gespiegelt nebeneinander in einem Fenster angezeigt werden. So ist das Verschieben oder Kopieren von Inhalte noch einfacher. Kostet sonst 15,99 Euro.

Design Hacker Bundle: Zusätzlich bekommen die ersten 5000 Käufer das Design Hacker Bundle kostenlos dazu, das praktische Tools für Designer verschenkt. Mit dabei sind Templates, das Programm InVision, ein Grafik-Tool und einiges mehr. Wert: rund 400 Euro.

The Productive Design Mac Bundle kostet nur 30 Euro

Falls ihr euch für mindesten ein hochpreisiges oder zwei niedrigpreisige Programme interessiert, lohnt sich der Kauf definitiv. Bezahlen könnt ihr bequem per PayPal, auch Kreditkarten werden unterstützt. Umgerechnet zahlt ihr circa 30 Euro (zum Angebot) – ein mehr als fairer Preis für die angebotenen Programme.

Der Artikel Produktive Mac-Apps im Bundle: Ember, Pixa, TotalFinder & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Design Bundle: Ember, Anime Studio, Poser und Pixa für 30 Euro

iconDem Productive Design Bundle von StackSocial könnt ihr einen Blick gönnen, wenn ihr euch auf dem Mac kreativ betätigt oder auch Verwaltungsmöglichkeiten für eure Ideen und Bilder sucht. Das Softwarepaket beinhaltet sechs teils namhafte Programme sowie zusätzlich den Zugriff auf verschiedene Onlinedienste. Ember bezeichnet sich selbst als „digitales [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Hands-on-Video mit vermeintlicher iPhone 6-Rückseite veröffentlicht

Ein neues Hands-on-Video mit einer mutmaßlichen iPhone 6-Rückseite wurde veröffentlicht und zwar in diesem Fall von “iCrackUriDevice”. Wie schon bei vorherigen vermeintlichen Leaks zu sehen war, verfügt auch dieses Bauteil über abgerundete Ecken und einen neu strukturierten Antennenbereich. Auch ist der An- und Ausschalter neu positioniert. Desto näher wird dem kolportierten Release des iPhone 6 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roxio Toast 12 Titanium: Brennsuite und Multimedia-Toolkit in einem

Was haben Brennprogramme und iPods gemeinsam? Während beide Produkt-Kategorien vor Jahren noch großen Umsatz erwirtschafteten, fristen sie heute eher ein Nischen-Dasein. Nichtsdestotrotz hat Roxio jetzt ein großes Update der beliebten Brennsuite Toast veröffentlicht und mit diversen neuen Multimedia-Features ausgestattet. Die Pro-Version von Toast 12 Titanium bietet unter anderem FaceFilter 3 ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plus 10% und mehr: Der iTunes Store wächst seit 7 Jahren

itunes-fVielleicht ist die Luft doch noch nicht raus: Apples iTunes-Sparte, die Kombination aus iTunes Store, Software sales und Services, ist im vergangenen Quartal um 12% gewachsen und setzt damit einen Trend fort, der nun schon seit geschlagenen sieben Jahren anhält. Die iTunes-Sparte ist die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
2 in 1 Camera Connection Kit

iGadget-Tipp: 2 in 1 Camera Connection Kit ab 6.87 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Extrem günstige Alternative zu Apples Original.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Roxio: Toast 12 mit Screen-Recording-Funktion

Die Corel-Tochterfirma Roxio hat die Brenn- und Authoringsoftware Toast in der Version 12 auf den Markt gebracht. Wichtigste Neuerung: Eine Screen-Recording-Funktion.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"iPhone 6" mit viel "Bling" für 4500 US-Dollar

"iPhone 6" mit viel "Bling" für 4500 US-Dollar

Der Technologieveredler Brikk bietet ein mit Edelsteinen und Goldüberzug veredeltes neues Apple-Smartphone an – auf Vorbestellung und nach in China durchgesickerten Spezifikationen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ford: iPhone-Großauftrag für Apple

Apple kann den US-Automobilkonzern als Kunden gewinnen. Der will künftig vermehrt auf iOS-Geräte setzen und noch in diesem Jahr 3300 Blackberrys ersetzen. Später sollen es insgesamt fast 10.000 Geräte werden – möglicherweise noch deutlich mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s und iPad Air: Telekom räumt die Lager, wir rechnen

telekom-abhoerNoch bis zum 05. August bietet die Telekom ein Kombi-Paket aus iPad Air (16 GB Wi-Fi) und iPhone 5s an (16 GB Spacegrau), das den Griff zum Taschenrechner rechtfertigt. Dass von der Telekom als “Rundum-sorglos-Paket” beworbene Hardware-Paket wir in Kombination mit einem Complete Comfort XL-Tarif angeboten [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das neue MacBook Pro – die ersten Benchmarks

Gestern wurden das neue MacBook Pro von Apple präsentiert und schon gibt es erste Benchmarks.

Hier geht’s zu allen neuen Modellen. Sie finden sich auch schon in der Datenbank von Geekbench. Das schwächste neue MacBook Pro ist immerhin um 8 Prozent schneller als das 2013er Modell, allerdings nicht ganz so schnell wie das Gerät der Mittelklasse. Die Single Core-Punktezahl ist von 2811 auf 3050 gestiegen und die Multi Core-Punkte betragen nun 11586 statt 10730.

Single Core

Die aktualisierten MacBook Pros kommen mit schnelleren Prozessoren. Der 13 Zoller kommt entweder mit 2,6 oder 2,8 GHz Prozessorgeschwindigkeit und mindestens 8 GB RAM, das 15 Zoll Modell mit 2,2 oder 2,5 GHz und 16 GB RAM. Außerdem sind die Geräte günstiger als die letzte Generation.

Multi-Core

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finde zurück (Finde mein Auto)

“Finde zurück” ist eine einfache App, die die Geodaten Ihres Gerätes verwendet, um Ihnen den Weg zu einem zuvor festgehaltenen Ort zu navigieren, z.B. zu Ihrem Auto oder zu dem Haus eines Freundes… Die Möglichkeiten sind vielfach!

Und so geht es:

1. Öffnen Sie die App, warten Sie ein paar Sekunden bis die App Ihre aktuelle Position erkannt hat, und machen Sie ein Foto! Sie können zu dem Foto auch eine Notiz verfassen, so ist das spätere auffinden des Eintrages einfacher. Schliessen Sie die App.

2. Den Weg zurück finden Sie so: Öffnen Sie die App erneut, wählen Sie Ihren Eintrag aus der Liste. Sie sehen die Details zu Ihrem Eintrag. Klicken Sie auf das Kartensymbol und Ihr Weg zurück wird auf der Karte angezeigt.

Das ist es. Ganz einfach!

Die App verfügt über dies hinaus über nützliche Optionen:

- mit dem Radar lokalisieren Sie Ihre Lieblingsplätze die in Ihrer Nähe sind
- alle Ihre gespeicherten Orte können auch auf dem Apple Kartenmaterial geöffnet werden
- mit der iCloud können Sie alle Orte mit Ihren mobilen Geräten synchronisieren
- Sie können alle Fotos in Ihrem Fotoalbum speichern

Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen Eintrag löschen möchten, so klicken Sie in der Liste auf den gewähren Eintrag für 5 Sekunden. Auch benötigt die App ein GPS Signal, mit keinem oder einem schwachen GPS Signal ist die Lokalisierung nicht möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch: Erneute Hinweise auf verspäteten Verkaufsstart

In der letzten Zeit wurde viel darüber diskutiert wie die iWatch aussehen könnte, welche Funktionen sie mit sich bringt und wann sie endlich auf den Markt kommen wird. Im Gegensatz zum iPhone 6, wo diese Punkte weitestgehend geklärt scheinen, tappt man bei der iWatch noch völlig im Dunkeln. Allein was den Release betrifft, herrscht absolutes [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 128GB SSD Festplatte, Buffalo LinkStation NAS-System, MiFi-Router, iPad-Tastatur und mehr

Der frühe Vogel fängt den Wurm und aus diesem Grund blicken wir am heutigen Mittwoch-Vormittag bereits auf die aktuellen Amazon Blitzangebote. Zwar schickt der Online-Händler über den ganzen Tag verteilt verschiedene Blitzangebote ins Rennen, unserer Meinung nach gehen die interessantesten Produkte um 10:00 Uhr an den Start. Nicht nur aus dem Bereit Technik, auch aus vielen weiteren Kategorien hält der Online Händler ein paar Schnäppchen bereit.

amazon300714

Die Highlights aus unserer Sicht sind eine interne 128GB SSD-Festplatte, eine externe 128GB SSD-Festplatte, das Buffalo Linkstation 420 NAS-System mit 6TB sowie eine iPad Tastatur. Amazon Blitzangebote sind Werbeaktionen, bei denen Amazon.de für eine begrenzte Zeitspanne eine Blitzangebot-Ermäßigung auf einen bestimmten Artikel gewährt. Seid pünktlich zum Start der jeweiligen Aktionen auf der Amazon Aktionsseite. Es kann vorkommen, dass ein besonders gefragter Artikel innerhalb weniger Minuten ausverkauft ist.

10:00

14:00 Uhr

18:00 Uhr

Neben den genannten Produkten findet ihr zahlreiche weitere Produkte aus vielen unterschiedlichen Produktkategorien.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Timberman: witziges Highscore-Spiel aus den AppStore-Charts

Seit einiger Zeit weit vorne in den AppStore-Charts tummelt sich Timberman (AppStore). Da wir bisher noch keine Worte über das Spiel von Indie-Entwickler Pawel Jedrysiak, das gestern ein neues Update erhalten hat, verloren haben, wollen wir dies schleunigst nachholen und euch das kleine Highscore-Spiel vorstellen.

Bevor wir aufs Gameplay eingehen, aber noch kurz die wichtigsten Fakten an die Hand: neben der kostenlosen und werbefinanzierten Version Timberman (AppStore) gibt es auch eine Premium-Variante Timberman Gold Edition (AppStore). Die ist für alle, die etwas gegen Werbebanner haben und den Download lieber mit 0,89€ bezahlen. Universal-Apps und rund 25 Megabyte groß sind sie beide.

Timberman kostenlosNun aber zum Gameplay: per simpler Taps steuerst du einen Holzfäller, der im Akkord einen endlosen Baum Scheibchen für Scheibchen kürzer macht. Jede Scheibe bringt dabei einen Punkt auf dein Punktekonto.

Aufpassen musst du auf die Äste, die links und rechts vom Stamm wachsen. Ihnen gilt es auszuweichen, indem du entsprechend auf der anderen Seite des Stammes stehst und deine Axt schwingst. Die Seite gewechselt wird einfach, indem du links oder rechts tappst – ganz einfach.

Allerdings wird die Sache durch die Tatsache, dass du nur sehr wenig Zeit pro Schlag hast, zu einer wirklich hektischen Angelegenheit, bei der höchste Konzentration gefragt ist. Wer also gerne prinzipiell simple Highscore-Spiele, die aber unheimlich schwer zu meistern und in denen es wirklich anspruchsvoll ist, in hohe Punkteregionen vorzudringen, mag, der sollte sich diesen Gratis-Download nicht entgehen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gute Musik auf Apple TV: Red Bull überträgt Lollapalooza-Festival Chicago

iconRed Bull TV überträgt das Lollapalooza-Festival in Chicago am kommenden Wochenende live im Web und auf Apple TV. Damit bekommt ihr die Möglichkeit, die Live-Auftritte von Lorde, den Arctic Monkey, Lykke Li, Outcast, London Grammar, Skrillex in Chicago von zuhause aus Live mitzuverfolgen. Red Bull [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger ab dieser Woche Pflicht

Facebook Messenger 2

Facebook verändert seine eigentliche Facebook-App immer gravierender und entfernt die Nachrichtenfunktion aus der normalen App. Somit muss man die neuen Facebook-Messenger-App verwenden, um weiterhin in Kontakt mit seinen Freunden zu bleiben. Wahrscheinlich wird Facebook mit diesem Trick wieder mehr Downloads für den Messenger erreichen und auch neue Nutzer damit ansprechen. Ob man nun eine Zusammenlegung von Facebook und WhatsApp anstrebt ist noch nicht geklärt.

Facebook die Messenger-Großmacht
Betrachtet man die aktiven Nutzer von Facebook und WhatsApp lässt sich sagen, dass es derzeit keinen größeren Messengerdienst als Facebook gibt und ca. 1,5 Milliarden Menschen vernetzen kann. Dies ist ca. ein Fünftel der Weltbevölkerung. Welche Macht hinter diese Potential steckt kann noch nicht genau abgeschätzt werden, aber eines ist klar: Das Netzwerk wächst weiter!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TuneIn Radio dreht an der Preisschraube: Pro-Version wird teurer

Ohne Vorankündigung hat TuneIn den Preis seiner Pro-Version in einer Nacht und Nebel Aktion mächtig angehoben. Waren vorher noch gute 4 Euro fällig, müssen Nutzer nun 8,99 € für die Universal-App zahlen. Sie unterscheidet sich in der Werbefreiheit und der Möglichkeit, das Radio aufzunehmen und später abzuspielen, von der kostenfreien App.

Warum TuneIn den Preis angehoben hat, ist bislang unklar. Zwar steht es jedem Entwickler frei, über die Preispolitik zu entscheiden, doch eine derartige Änderung ohne Bekanntgabe in einem sozialen Netzwerk oder auf der Webseite ist eigentlich untypisch.

Auch im Google Play Store und bei Amazon wurde die kostenpflichtige Version teurer. Wir haben TuneIn hinsichtlich der Situation um ein Statement gebeten.

TuneIn Radio Pro
Preis: 8,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzix: Entspannter & kostenloser Tetris-Verschnitt

Wir hätten da noch eine Neuerscheinung vom vergangenen Spiele-Donnerstag: Puzzix ist etwas für entspannte Stunden.

PuzzixEinfach mal ein wenig zurücklehnen und Steine sortieren. Was früher bei Tetris zur ultimativen Herausforderung wurde, ist bei Puzzix (App Store-Link) ganz stressfrei möglich. Bei der kostenlosen Universal-App für iPhone und iPad kommen Hardcore-Zocker vielleicht nicht auf ihre Kosten, dafür aber alle, die sich nach einem Arbeitstag gerne zurücklehnen und einfach nur eine Runde spielen wollen.

In Puzzix müssen Steine sortiert werden, das ist schon vor dem Start des Spiels klar. Anders als bei Tetris fällt aber nicht ein Stein nach dem anderen von oben ins Bild, in Puzzix gibt es eine lange Schlange. Aus dieser muss man sich einfach per Fingertipp den passenden Stein heraussuchen – zunächst in einer Spalte, später werden es immer mehr.

Ziel des Spiels ist es alle Steine zu entfernen. Das funktioniert mit einer Kombination von mindestens drei Steinen – wer schnell genug ist, kann auch noch mehr aufeinander stapeln. Im Nacken sitzt dem Spieler stets ein Zeitlimit, das in Puzzix mit zwei Minuten aber mehr als großzügig gestaltet ist.

Die Level werden langsam immer schwerer, für erfahrene Spieler vielleicht zu langsam. Die Punkte werden am oberen Bildschirmrand gezählt, dann aber weder im Game Center noch in einer lokalen Bestenliste gespeichert – das finden wir dann doch ein wenig enttäuschend, schließlich will man seine eigene Leistung dann doch irgendwie messen. Stattdessen bietet Puzzix die Möglichkeit, ein gescheitertes Level neu zu starten – und so zu immer neuen Herausforderungen in höheren Leveln zu gelangen.

Eine Frage hat sich uns dann aber doch gestellt: Wie will der Entwickler von Puzzix Geld verdienen? Das Spiel kann kostenlos geladen werden, verfügt über keine In-App-Käufe und anscheinend auch über keine Werbung. Doch, wir haben tatsächlich noch welche entdeckt: Nach sechs erfolgreich absolvierten Level wurde eine Anzeige eingeblendet – damit kann man aber wirklich leben.

Wie genau eine Runde in Puzzix aussieht, könnt ihr im folgenden Gameplay-Trailer sehen. Wer auf der Suche nach mehr Action ist, schaut sich jedoch lieber 99 Bricks Wizard Academy an.

Gameplay-Trailer: Puzzix für iOS

Der Artikel Puzzix: Entspannter & kostenloser Tetris-Verschnitt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle für iOS mit Wikipedia-Suche und besserer Synchronisation

Amazon hat der hauseigenen Kindle-App im jüngsten Update einige praktische Neuerungen spendiert. So synchronisiert die App ab jetzt standardmäßig die zuletzt gelesene Seite mit allen Kindle-Geräten des Nutzers; zudem ist über das Navigationsmenü die manuelle Synchronisation der zuletzt erreichten Seite möglich. Für Leser, die nur etwas im E-Book schmökern wollen, ohne die angeschauten Seit ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Große Versprechen: Vollverschlüsselte iOS-Telefonate mit Signal

signalWhisper Systems, der Anbieter der Android-Applikation RedPhone hat heute eine korrespondierende iOS-Anwendung zum Aufbau vollverschlüsselter VoIP-Telefonate vorgestellt. Der kostenlose Download Signal (AppStore-Link) verspricht seinen Nutzern eine “end-to-end encryption” die das Abhören und mitschneiden neuer Telefonate unmöglich machen soll und lässt sich kostenlos von iPhone zu [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Benchmark: Test des Retina MacBook Pro 2014

Am gestrigen Tag hat Apple das neue Retina MacBook Pro 2014 vorgestellt. Alles in allem ist es ein moderates Update. Apple hat den fünf Standardmodellen durch die Reihe leistungsstärkere Prozessoren spendiert. Zudem setzt Apple nun beim 13“ Modell durchgängig auf 8GB Ram und beim 15“ Modell auf 16GB Arbeitsspeicher.

mbp_2014_geek1

Kaum ist der Verkaufsstart erfolgt, taucht das MacBook Pro 2014 auch in ersten Benchmarkt-Tests auf. Geekbench 3 hinterlässt einen Eindruck, wie sich die neuen Geräten im Vergleich zu den Vorgängern positionieren.

Das neue 15“ Einsteiger-Modell ist dabei 8 Prozent schneller als das Einsteiger-Modell aus der 2013er Serie. Blickt man auf den Single-Core Test, so verbucht das neue MacBook Pro (Mitte 2014) mit dem Intel Core i7-4770HQ mit seinen 2,2GHz insgesamt 3050 Punkte. Das Einsteiger-Modell aus 2013 erreicht 2811 Punkte.

mbp_2014_geek2

Im Multi-Core-Test kommt das genannte Gerät auf 11586 Punkte. Das Einsteiger MacBook Pro 2013 mit seinen 2,0GHz kommt auf 10730 Punkte.

Bei den 13“ Modellen setzt Apple nun auf 2,6GHz und 2,8GHz Dual Core Intel Core i5 Prozessoren. Beim 15“ Modell kommen 2,2GHz und 2,5GHz Quad-Core Intel Core i7 CPUs zum Einsatz.  Solltet ihr derzeit über die Anschaffung des MacBook Pro 2014 nachdenken, so haben wir einen Tipp für euch parat. Mit dem passenden MacTrade Gutschein könnt ihr bis zu 160 Euro beim MacBook Pro Kauf sparen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deemo

Rayark bringt Deemo heraus, ein Musik- und Rhythmusspiel mit Fantasy-Story, handgezeichneter Grafik, Geschichtengalerie und interaktivem Klavierspiel.

Der geheimnisvolle Deemo lebt einsam in einem Schloss. Eines Tages fällt ein kleines Mädchen vom Himmel, das nicht weiß, wer es ist und wo es herkommt. Deemo möchte ihr helfen zurückzufinden. Er bemerkt, dass der kleine Baum auf seinem Klavier wächst, wenn er Klavier spielt. Aber was, wenn dem einsamen Deemo die Gesellschaft des Mädchens gefällt? Was, wenn das junge Fräulein sich erinnert und die Wahrheit des scheinbar verlorenen Gedächtnisses nicht ertragen kann?!

Features:

  • Musikstücke im Spiel freispielen
  • Spieler können die Deemo Kollektionen 2 & 3 mit mehr Songs kaufen.
  • 33 Stücke verschiedener Musikgenres und 99 Variationen zum Teil weltberühmter Komponisten
  • einfaches und intuitives Gameplay
  • authentisches Klavier-Feedback
  • Spurensuche auf dem Dachboden und in der Bibliothek
  • Unterstützung für Game Center Leaderboard: Mitspieler überall auf der Welt
Download @
App Store
Entwickler: Rayark Inc.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle: Anime Studio Pro, Pixa, Poser und weitere Mac-Programme für knapp 30 Euro

StackSocial hat ein neues Softwarebundle (Partnerlink) auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blog-Empfehlung: Sir Apfelots humorvolle Apple-Welt

Wir bei iPlayApps.de kümmern uns ja nur um das Thema Spiele für iPhone, iPad und iPod touch. Wir sind uns aber sicher, dass viele von euch auch noch an anderen Thema rund um den angebissenen Apfel Interesse haben und sicherlich auch dem einen oder anderen weiteren iBlog regelmäßig einen Besuch abstatten.

So ist es natürlich auch bei uns. Und eine Seite, die wir gerne und häufiger besuchen, ist der Blog von Sir Apfelot. Für diesen ist Jens Kleinholz verantwortlich, ein selbsternannter Apple-Ritter seit über 20 Jahren, und schreibt dort in heiterem Schreibstil über alles, was ihn (und vielleicht auch euch) in der Welt von Apple und Technik allgemein so interessiert und in den Sinn kommt.

Neben aktuellen Themen und Hilfe-Anleitungen (z.B. eine Anleitung zum Erstellen einer Apple ID) finden sich auch immer wieder nicht ganz ernstgemeinte Hinweise vom Autor, z.B. zum bevorstehenden Release der iWatch. Wer also nicht nur rein informative Seiten sucht, sondern dabei auch gerne den einen oder anderen Schmunzler auf dem Gesicht hat, der sollte hier einfach mal vorbeischauen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notizen mit Anhang: OneNote für iOS in Version 2.3 erschienen

Microsoft hat die Organisations-App OneNote in Version 2.3 veröffentlicht und erlaubt nun das Einfügen von Dateien in einzelne Notizen (Store: (Url: https://itunes.apple.com/de/app/microsoft-onenote-fur-iphone/id410395246?mt=8&at=11lteS )). Grundsätzlich ermöglicht OneNote die Erstellung und Verwaltung von Notizen, die in Microsofts Cloud-Dienst OneDrive gespeichert werden und sich mit anderen ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Scrapped Robot: Gefangen und ohne Hut

Gefangen, alleine und noch  viel schlimmer: Ohne Hut seid Ihr in der Retro-App Super Scrapped Robot.

In dem Universal-Game spielt Ihr einen Roboter auf einem Planeten voller katzenähnlicher Wesen, der einen Hut finden will. Die Katzen sind allerdings nicht sonderlich erfreut über Eure Anwesenheit und schießen auf Euch. Ihr wehrt Euch, indem Ihr über den rechten Bildschirmrand streicht und so mit Eurer Waffe zielt. 

Super Scrapped Robot

Jede Ebene wird zufällig generiert, was für eine unendlich große Anzahl an Leveln sorgt. Um eine Ebene abzuschließen, müsst Ihr ein Rätsel lösen. Danach wartet ein Boss-Gegner. Besiegt Ihr ihn, erhaltet Ihr einen Hut, jeweils mit speziellen Fähigkeiten. Sobald Ihr allerdings sterbt, verliert Ihr die aktuelle Kopfbedeckung. Wollt Ihr den Cheat-Mode, mehr Farben und den Challenge-Mode freischalten, gibt es die – nicht zwingend notwendige – Option auf einen In-App-Kauf. (ab iPhone 4, ab iOS 5.0, englisch)

Super Scrapped Robot Super Scrapped Robot
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 12 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Signal verspricht sichere Gratis-Telefonie zwischen iPhones

Signal ist eine neue App von einigen Open-Source-Entwicklern, die sich unter dem Namen Open Whisper Systems zusammen gefunden haben. Die kostenlose Applikation versteht sich auf die sichere Internet-Telefonie zwischen zwei iPhones.

1406702034 Signal verspricht sichere Gratis Telefonie zwischen iPhones

In dem veröffentlichten Beitrag zum Release des Programms geben sich die Macher betont eloquent, wenn es über die Sicherheit ihres neuen Werkes geht. An beiden Enden der Kommunikation wird der Sprachanruf verschlüsselt. Dazu kommt das Protokoll ZRTP zum Einsatz. Zusätzlich bekommen beide Parteien ein oder mehrere Worte auf dem Bildschirm angezeigt, die sie austauschen müssen. Sind die Wortgruppen gleich, so kann man sich nach den Angaben der Entwickler sicher sein, dass nur die Nutzer den Anruf hören. Würde eine dritte Partei zum Gespräch dazustoßen und lauschen, wäre das Wort nicht mehr bei beiden Gesprächspartnern identisch.

Signal funktioniert nur nach Angabe der Telefonnummer und auch lediglich zwischen zwei Signal-Usern. Die Telefonnummer wird bei der Registrierung mit einer SMS oder einem Sprachanruf verifiziert. Ist dies getan, können Kontakte importiert und Freunde zu Signal eingeladen werden.

Um Anrufer über eingehende Anrufe zu informieren, erhalten diese lediglich eine Push-Benachrichtigung, um in die App zu wechseln.

Signal ist kostenlos und setzt iOS 7 voraus.

mzl.zhsekbdp.128x128 75 Signal verspricht sichere Gratis Telefonie zwischen iPhones Signal - Private Messenger
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

89% off Flip PDF

Flip PDF is a powerful flip book creator that allows users to quickly and easily convert ordinary PDF files into mobile friendly, eye-catching digital media with engaging page-flipping effects. Flip PDF also comes with hundreds of templates and themes so you can create a unique media experience for your client, company or business.” Purchase for $9.99 (normally $99) right here at Mac App Deals Exclusives. OFFER EXPIRES August 27th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off VideoDrive

VideoDrive brings your entire movie collection to iTunes, side-stepping the time-consuming file-conversion process and consolidating your library for easy access. But VideoDrive is no one-trick pony: It comes equipped with a healthy selection of conversion and clean-up options for all your media-management needs.” Purchase for $9.99 (normally $20) at MacUpdate Promo *Purchase Supports Mac App Deals OFFER EXPIRES July 31st
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle-App für iOS mit neuen Funktionen

iconAmazon hat die Kindle-Lese-App für iOS aktualisiert und verschiedene kleinere aber hilfreiche Neuerungen eingepflegt. So wurde zunächst die Synchronisierung des Lesestands verbessert. Fortan sollte die zuletzt gelesene Seite automatisch mit allen auf ein Amazon-Konto registrierten Geräten synchronisiert werden. Zusätzlich lässt sich die Synchronisierung über die Seitenleiste weiterhin manuell [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

58% off CrossOver

CrossOver let’s you install and run a wide range of Windows software on your Mac without a Windows license, without a virtual machine and without rebooting. Save time and valuable hard drive space while still using the Windows-only apps you love with CrossOver. Don’t give up your favorite Windows applications and games just because you switched from a Windows PC to Mac.” Purchase for $24.95 (normally $60) at MacUpdate Promo *Purchase Supports Mac App Deals OFFER EXPIRES August 3rd
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsofts Notiz-Service OneNote für iOS & OS X verbessert

OneNote integriert durch das jüngste Update hilfreiche und nützliche Funktionen.

OneNoteWer für plattformübergreifende Notizen auf den von Microsoft angebotenen Service OneNote (iPhone/iPad/Mac) setzt, darf sich jetzt über neue Funktionen freuen. Sowohl die Version für iPhone und iPad, als auch die Mac-Edition wurden in der Nacht aktualisiert.

Ab sofort unterstützt OneNote das Einfügen von Dateien. In den eigenen Notizen lassen sich so eigene Dateien anheften, die sich mit einem Doppelklick einfach öffnen lassen und mithilfe von AirDrop freigegeben werden können. Weiterhin wird den Nutzern ermöglicht zu beliebigen Notizbuchseiten einen PDF-Ausdruck hinzuzufügen, der selbstverständlich auch mit eigenen Notizen versehen werden kann.

Des Weiteren lassen sich Notizbücher jetzt noch besser organisieren. Das Verschieben und Neuanordnen von Abschnitten ist jetzt ein Kinderspiel, auch das Verschieben von Seiten an einen beliebigen Ort wird jetzt unterstützt. Zudem lassen sich jetzt Texte in der ursprünglichen Formatierung in OneNote einfügen.

Wer also Notizen online festhalten möchte, kann plattformübergreifend alle Daten, Grafiken und Skizzen synchronisieren. Durch das Update auf Version 2.3 wurden nützliche Funktionen geliefert, mit denen der Umgang mit OneNote und der Bearbeitung von Notizen noch einfacher von der Hand gehen soll.

Der Artikel Microsofts Notiz-Service OneNote für iOS & OS X verbessert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Crazy Taxi: City Rush” rast morgen weltweit in den AppStore

Segas Crazy Taxi: City Rush (AppStore) wird am morgigen Spiele-Donnerstag weltweit in die AppStores rasen. Seit einigen Wochen ist der F2P-Titel bereits in Kanada verfügbar. Mehr Infos zum Spiel gibt es in diesem Artikel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues MacBook Pro mit Retina Display etwas schneller als das Vorgänger-Modell

Kurz nach dem Start der neuen MacBook Pro Retina Geräte, flattern auch schon die ersten Benchmark-Tests ein. Obwohl Apple bei den neuen MacBook Pros auf Intels schnellere Haswell Chips setzt, schneiden die neuen Geräte nicht wesentlich besser ab als die Ende 2013 veröffentlichten MacBook Pros.

Die erreichten Werte des GeekBench 3 Tests sprechen eine deutliche Sprache. Getestet wurde unter anderem die Singlecore- und die Multicore-Performance. Es konnten minimale Leistungssteigerungen festgestellt werden.

MBP 1

MBP

Die ausführlichen Testergebnisse könnt ihr unter anderem bei Macrumors nachschlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hearthstone: das Seuchenviertel der “Fluch von Naxxramas”-Erweiterung öffnet seine Tore

Wie angekündigt hat in der vergangenen Nacht das Seuchenviertel der neuen Erweiterung “Der Fluch von Naxxramas” für den Sammelkartenhit Hearthstone (AppStore) seine Tore geöffnet. Wer das neue Viertel betreten möchte, kann dieses für 5,99€ via IAP freischalten und erhält damit nicht nur neue Kämpfe gegen fiese Totenbeschwörer, sondern auch Zugriff auf folgende sechs neuen Karten:
123456

Die neue Erweiterung “Der Fluch von Naxxramas” hat am vergangenen Dienstag seinen Start gehabt. Im Wochenrhythmus werden nun fünf neue Flügel eröffnet, in denen allerhand neuer Feinde und Spielkarten auf euch warten. Der Zugang zum ersten Flügel, dem Arachnidenviertel, war kostenlos. Der Zugang zu den folgenden vier Vierteln kostet je 5,99€ per IAP. Günstiger wird es im Paket mit allen fünf Flügeln, das 17,99€ kostet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhält Navi-Patent mit Crowdsourcing-Funktionen

Die US-Patentbehörde hat Apple am Dienstag ein Patent auf ein neues Navigationssystem ausgestellt, das in Echtzeit Verkehrsdaten vernetzter Smartphones auswertet und so die bestmöglichen Reisewege auswählt.

apple patent navi -1

Das System soll akkuratere Infos liefern als herkömmliche Analysemethoden. Es setzt auf GPS und Beschleunigungsmessgerät und erfasst damit primär die Zeiten, in denen sich der Fahrer bewegt und in denen das Fahrzeug etwa an Straßenkreuzungen zum Stillstand kommt.

apple patent navi -2

Die erfassten Daten werden kontinuierlich an einen zentralen Server gesendet, der sie auswertet und für zukünftige Operationen speichert. Die Daten können aber auch auf den einzelnen verbundenen Geräten gespeichert und später an den Server gesendet werden.

Im Endeffekt entsteht durch die Zeitabstände aus Bewegung und Stillstand ein Muster des gewählten Reiseweges, der mit anderen verglichen werden kann, sodass der nächste Nutzer, der den gleichen Weg fährt, günstigere Routen angeboten bekommt.

apple patent navi -3

Als weitere Möglichkeit der Datenerfassung bietet das Patent die Möglichkeit, Daten von Geräten, die sich am gleichen Ort auf der Strecke befinden, zu vernetzen und somit das erwünschte Bewegungsmuster aufzuzeichnen.

apple patent navi -5

So viel zur Datenerfassung. Eine Rückmeldung erhält der Nutzer per Navigationsapps wie Apple Maps, welche dann Haltezeichen, Ampeln und andere “Hindernisse” auf der Reise in Echtzeit anzeigen kann. So sieht der einzelne Nutzer dann beispielsweise, wie lang er an einer bestimmten Kreuzung bis zur Weiterfahrt warten muss.

Ob Apple das Patent in nächster Zukunft in seine Kartenapp integrieren wird oder nicht, lässt sich momentan noch nicht sagen. Das Upgrade auf iOS 8 ist für solche Operationen jedenfalls noch nicht geeignet. Konkurrent Google verfügt seit der Übernahme von Waze im letzten Jahr über eine vergleichbare Technik.

Das 2012 eingereichte Patent erhielt die Nummer 8793062, es nennt Jorge S. Fino als seinen Erfinder. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TurboFly HD

TurboFly HD ist ein futuristisches Rennspiel mit 3D-Grafik.

• Rasante Rennen mit futuristischen Jet-Fliegern
• Steuerung per Touchscreen oder Akzelerometer (Handy-Neigung)
• Kampagnen-Modus zum freischalten von neuen Tracks und Fliegern
• Waffen, die Action ins Rennen bringen
• Online-Punktetafel

Download @
App Store
Entwickler: Marc Fortin
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Markt: Chinesen setzen Samsung unter Druck

Der chinesische Smartphone-Markt ist so groß, dass er die weltweite Rangliste in dem Geschäft beeinflusst. Wegen des Vormarschs chinesischer Konkurrenten muss Samsung einen seltenen Absatzrückgang verkraften.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt wird Apple einmal richtig kopiert

xiaomi-vs-iphone

Es ist ja bereits bekannt, dass viele Unternehmen versuchen Apple zu kopieren, um den Style und den Ruhm von Apple zu erreichen. Doch gibt es eine Firma, die sich ein Ziel gesetzt hat, nämlich genau so zu sein wie Apple und das gelingt der Firma Xiaomi nicht schlecht. Betrachtet man sowohl die Produktpräsentation als auch die Produkte selbst, kann man unschwer erkennen, dass man sich hier ein großes Stück von Apple abgeschnitten hat. Sogar die Bezeichnung “One more thing,…” hat man sich von Apple einfach schnell ausgeliehen.

xiaomi-präsentation-mi4

xiaomi_apple2

xiaomi_apple5

Jedes Produkt, das aus dem Hause Xiaomi stammt, hat etwas von Apple mitbekommen und wenn es nur die schrillen Farben des neuen Tablets der Firma sind. Apple könnte wahrscheinlich dagegen vorgehen, aber die Firma hält sich hier eher bedeckt und will diesen Fall offenbar nicht weiter kommentieren. Wie lange die Firma dies noch machen kann ist ungewiss, aber das Unternehmen kommt an die Qualität von Apple heran und spätestens dann wird sich Apple auch etwas einfallen lassen müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2014: Neue Generation acht Prozent schneller

Mit 200 MHz mehr takten die Haswell-Prozessoren der neuen Modelle des MacBook Pro, die seit gestern im Apple Online Store zum Kauf bereit stehen. Was dieses kleine Update genau ausmacht, hat MacRumors jetzt anhand der kleinsten 15 Zoll Konfiguration getestet.

1406698908 MacBook Pro 2014: Neue Generation acht Prozent schneller

Alleine die Single-Core Performance ist durch die mit 2,2 GHz etwas höhere Taktung auf 3050 Punkte hochgesprungen. Das vergleichbare Modell aus dem letzten Jahr schrieb 2,0 GHz aus und zählte so 2811 Punkte. Daraus ergibt sich ein Temposchub von etwa acht Prozent.

1406699164 MacBook Pro 2014: Neue Generation acht Prozent schneller

Auch beim Multicore-Test ist ein Sprung zu verzeichnen. Der Benchmark hüpfte von 10730 im letzten Modell auf 11586 im diesjährigen Modell.

Passend dazu: OWC hat den neuen Retina MacBook Pro 2014 bereits auseinander genommen. Zwar sind unter der Haube keine signifikanten Änderungen zu vermerken, die daraus entstandenen Bilder dürfen aber gerne angeschaut werden. Hier geht es zum Blogpost.

1406699417 MacBook Pro 2014: Neue Generation acht Prozent schneller

Danke an Udo.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews.de mit Safari Push Notifications – so geht’s

Kurzer Hinweis für alle Mac-User unter Euch: iTopnews bietet auch Safari Push Notifications an.

Viele von Euch nutzen den Dienst bereits. Wer noch nicht an Bord ist: Wenn das entsprechende Pop-up-Fenster auftaucht, müsst Ihr einfach nur auf “Erlauben” klicken.

Safari Push

Danach erhaltet Ihr die Push immer sofort auf Euren Mac, wenn wir eine News posten. Auch dann, wenn Safari gerade nicht läuft. Ein Klick auf die Push öffnet den entsprechenden Artikel. Für den Dienst wird OS X Mavericks vorausgesetzt.

Safari Push Ansicht

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IK Multimedia SampleTank 3 - Sound- & Groove-Workstation

Sounds satt könnte das Motto des aktuellen SampleTank Updates lauten. Über 4.000 Presets aller Couleur, angefangen von Band Instrumenten über komplette Orchester bis hin zu elektronischen Drumkits, teilen sich 33 GB auf der Festplatte. Wie gehabt ist das Plug-in 16-fach multitimbral, doch wurde an der Optik gefeilt. Patch-Browser, Mixer und die Edit Sektion sind nun auf drei Seiten verteilt, was für mehr Übersicht sorgen soll. Eine neue Midi Engine ermöglicht das Abspielen von kompletten Grooves und die Effekte wurden auf 55 erhöht.Preis: 240 Euro (Upgrade ab 120 Euro)  (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crazy Taxi wird neu aufgelegt: Erfinder Kenji Kanno im Interview

Mit Crazy Taxi: City Rush bringt Sega am Donnerstag ein neues Spiel in den App Store. Wir haben ein paar Hintergründe für euch sammeln können.

Crazy Taxi Kenji KannoCrazy Taxi zählt zu den legendärsten Spielen der Computerspiel-Geschichte. Egal ob in der Spielhalle, auf dem Sega Dreamcast oder auf iPhone und iPad – der Klassiker hat überall für großen Spaß gesorgt. Schon morgen erscheint eine Neuauflage, speziell angepasst an iPhone und iPad. Crazy Taxi: City Rush wird als Freemium-Spiel erscheinen und wurde zuvor von Sega in Kanada getestet, wo es gute viereinhalb Sterne von den Nutzern bekommt. Wir haben uns mit dem Producer Kenji Kanno unterhalten können, der bereits beim ersten Crazy Taxi federführend war.

Ende der 1990er Jahre hat Crazy Taxi die Spielhallen erobert. Wie sind Sie auf die Idee des Spiels gekommen?
Kenji Kanno: Als ich mit der Entwicklung begonnen habe, war ein Spiel mit Autos zwangsläufig auch ein Rennspiel. Das war mir zu langweilig. Als ich dann an einem freien Tag mit dem Auto unterwegs war und im Stau stand, habe ich mir gewünscht auf der freien Gegenfahrbahn fahren zu können, einfach mal alle Regeln zu vergessen. So bin ich auf die Idee gekommen ein Spiel zu entwickeln, in dem man in der Stadt rasen kann wie man will.

In der Spielhalle war Crazy Taxi ein Erfolg. Wie schwierig war die Portierung auf die Konsolen?
Kenji Kanno: In Sachen Technik war die größte Herausforderung die begrenzte Speichergröße. Wir haben auch sehr viel mit dem Team diskutiert, wie genau eine Version für den Dreamcast aussehen kann. Wo soll sich Crazy Taxi platzieren? Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass es ein Spiel werden soll, mit dem man sich in kurzer Zeit abreagieren kann, wenn man gestresst nach Hause kommt.

Zehn Jahre später kann man Crazy Taxi in seiner Hosentasche mitnehmen, überall spielen. Hätten Sie gedacht, dass sich die Technik so schnell entwickelt?
Kenji Kanno: Wenn ich mir das hätte vorstellen können, wäre ich wohl Steve Jobs geworden.

Wir liefern Unterhaltung und werden dafür bezahlt

Crazy Taxi City Rush - 04_1394730218 Crazy Taxi City Rush - 03_1394730217 Crazy Taxi City Rush - 02_1394730216 Crazy Taxi City Rush - 01_1394730215

Wie genau waren Sie in die Entwicklung von Crazy Taxi: City Rush involviert?
Kenji Kanno: Nach der Entscheidung wieder mit den Entwicklern von Hitmaker zu arbeiten, habe ich ein grobes Konzept angefertigt und dem Team gegeben. Sie konnten sich schon gut vorstellen, wie sie die Ideen umsetzen, diese Ansätze haben wir dann weiter diskutiert. Das Entwicklerteam hat dann die Führung übernommen und mir das Spiel zu einer späteren Phase gezeigt. Dann haben wir uns noch einmal zusammengesetzt und überlegt, wie man es noch weiter verbessern und spaßiger machen kann.

In der Spielhalle musste man früher jede Runde bezahlen, auf dem Dreamcast hat man das ganze Spiel gekauft. Crazy Taxi: City Rush erscheint als Freemium-Spiel. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?
Kenji Kanno: Es gibt dort draußen so viele verschiedene Geschäftsmodelle, aber eine Sache wird sich nicht ändern. Wir bieten Unterhaltung an und werden dafür bezahlt. Wenn wir ein Freemium-Spiel auf den Markt bringen und es bei den Nutzern auf Resonanz stößt, dann werden wir für unsere Arbeit entlohnt.

Welches Feature ist im neuen Crazy Taxi für iPhone und iPad besonders erwähnenswert? Warum sollte man sich das Spiel aus dem App Store laden, wenn es erscheint?
Kenji Kanno: Es gibt schon viele Rennspiele im App Store, aber die Steuerung ist oft schwierig, weil man ein realistisches Fahrgefühl vermitteln will. Wir wollen, dass die Leute ganz entspannt spielen können und genau das ist mit der Steuerung von Crazy Taxi möglich. Man kann sich einfach zurücklehnen und die Welt um sich herum vergessen.

Im Video – Crazy Taxi: City Rush

(YouTube-Direktlink)

Der Artikel Crazy Taxi wird neu aufgelegt: Erfinder Kenji Kanno im Interview erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram veröffentlicht mit Bolt einen neuen Snapchat Konkurrenten

Instagram hat über Nacht mit Bolt eine neue Standalone App veröffentlicht. Die Anwendung ermöglicht es versendete Bilder oder Videos mit einem Timer zu versehen. Ist die Zeit abgelaufen, löscht sich das gesendete Foto auf dem Empfänger-Gerät automatisch.

Bolt tritt dabei in unmittelbare Konkurrenz zu Snapchat, Taptalk und auch Facebooks Slingshot.

Bolt

Für iOS ist Bolt bisher nur in Neuseeland, Südafrika und Singapur verfügbar. Erweisen sich die Tests als erfolgreich, dürfte auch einem weltweiten Launch nichts im Weg stehen. Auch für Android-Nutzer ist eine Version im Google Play Store erhältlich. Bolt soll besonders einfach zu bedienen sein und dem Nutzer erlauben Fotos oder Videos mit nur einem Fingertipp versenden zu können. Sobald Bolt auch hierzulande verfügbar ist, melden wir uns mit einem ausführlichen Bericht zurück.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Erste Geschwindigkeitstests, Blick in das Innere

Das neue MacBook Pro ist erst wenige Stunden alt, da hat Zubehöranbieter Other World Computing das Notebook bereits geöffnet und die Geschwindigkeit der SSD getestet. Auch Geekbench-Tests sind schon verfügbar.Die Geekbench-Punktezahlen zeigen moderate Geschwindigkeitszuwächse sowohl im Single-Core- als auch Multi-Core-Test. Das Einstiegsmodell erreicht hier 3050, beziehungsweise 11586 Punkte. Das vergleichbare Modell aus dem Jahr 2013 erreicht 2811 und 10730 Punkte. Dieser Anstieg ist auf die aktualisierten Prozessoren im MacBook Pro zurückzuführen, sie sind nun 200 MHz höher getaktet. ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chillingos Bloodstroke nur 89 Cent: Schwarz-Weiß-Spiel mit blutigen Akzenten

Das von Chillingo veröffentlichte Bloodstroke gibt es heute zum Sonderpreis.

Bloodstroke 4 Bloodstroke 3 Bloodstroke 2 Bloodstroke 1

Bloodstroke (App Store-Link) haben wir uns erstmals auf der Gamescom letzten Jahres angesehen, im Januar dieses Jahres ist Bloodstroke als 2,69 Euro teure Universal-App im App Store erschienen. Nach über einem halben Jahr Aufenthalt wurde der Preis des 54,9 MB großen Spiels erstmals auf 89 Cent gesenkt.

In Bloodstroke spielt ihr die junge Agentin Mai Lee, die einen einfachen Auftrag hat: Dr. Koorse soll beschützt werden. Ganz so einfach ist das natürlich nicht, denn zahlreiche Gegner würden die Doktorin am liebsten tot sehen. Glücklicherweise macht Mai Lee mit den Angreifern kurzen Prozess.

Gespielt wird in einer faszinierend gestalteten Comic-Welt, zudem gibt es in Bloodstroke immer wieder toll gemachte Zwischensequenzen, in denen aber leider auf eine deutsche Übersetzung der Texte verzichtet wurde. Fast das komplette Spiel ist in schwarz-weiß gehalten, lediglich eine Farbe bildet eine Ausnahme: Rot. Folglich sticht das übermäßig herumspritzende Blut hübsch hervor.

Die Steuerung von Bloodstroke ist übrigens ziemlich einfach. Während man halbautomatisch durch die Level rennt, könnt ihr Mai Lee mit einem virtuellen Joystick bewegen. Nähert sie sich einem Gegner auf Nahkampf-Distanz, setzt sie automatisch ihre Messer ein. Alternativ steuert man mit der rechten Hand die Schusswaffe und Granaten, ebenso können Medi-Packs eingesetzt werden.

Der Schwierigkeitsgrad ist in Bloodstroke aber eher im unteren Bereich anzusiedeln. Das hat einen einfachen Grund: Mai Lee nimmt selbst im schwersten Kugelhagel keinen Schaden und hat in den meisten Fällen genug Zeit die Gegner zu erledigen, bevor Dr. Koorse angegriffen wird. Gleichzeitig gibt es für meinen Geschmack etwas zu wenig Abwechslung, auch wenn zwischendurch immer mal wieder Bonus-Level eingestreut werden.

Für 89 Cent gibt es allerdings schöne Grafiken und viel blutige Action. Werft vorher noch einen Blick in unser Video (YouTube-Link) zum Spiel und entscheidet dann, ob euch Bloodstroke gefällt. Die vorhandenen In-App-Käufe können vernachlässigt werden.

Bloodstroke im Video

Der Artikel Chillingos Bloodstroke nur 89 Cent: Schwarz-Weiß-Spiel mit blutigen Akzenten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foursaken Media kündigt neuen Dungeon Crawler “Phantom Rift” an

Foursaken Media, Entwickler toller Spiele wie Bug Heroes 2 (AppStore) und Block Fortress: War (AppStore), hat bereits den nächsten Titel in der Pipeline. Es ist der Dungeon Crawler Phantom Rift, der nun per Trailer vorgestellt wurde.-v9107-
Allerdings unterscheidet sich der Titel doch von den anderen typischen Dungeon Crawlers. Denn hier findet das Spielgeschehen auf sich bewegenden Blöcken in einer Wolke aus Nebel statt. Aber auch dort warten allerhand Bösewichte, die in rundenbasierten Kämpfen mit hunderten magischen Sprüchen besiegt werden müssen.

Der Release von Phantom Rift ist für das dritte Quartal 2014 angekündigt, in dem wir uns ja bereits befinden. Demnach müsste der Release im AppStore bis spätestens Ende September erfolgen. Sobald dies soweit ist oder wir weitere News erfahren, lassen wir es euch natürlich wissen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erwähnt neuen Mac mini (Mitte 2014) auf Support-Seite

macminiEine Aktualisierung des Mac mini steht vermutlich unmittelbar bevor. Apple verweist in der offiziellen Kompatibilitätsliste für Boot Camp ergänzend zum aktuell erhätlichen Mac mini bereits auf ein noch nicht erschienenes Modell „Mitte 2014“. Apples kleinster Desktop-Rechner wurde seit fast zwei Jahren nicht mehr aktualisiert, die letzte Auffrischung gab es im Oktober 2012 in [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quick Dial < Verbesserungsprojekt der Menschenbeziehung >

Mit “Quick Dial” kann man durch Meldezentrum ohne extra die App zu starten jemanden anrufen. die schnelleste Kurz-wahl Taste App auf der Welt .

Mutter, die Sie immer nur denken, anzurufen.
Freundin, die immer sauer ist, weil Sie nicht oft genug mit ihr telefoniern oder simsen.
Ihr beste Freund, mit dem nicht mehr Kontakt aufnehmen.
Vielleicht telefonieren Sie am meisten mit Kunden.
Im Notfall, schnell anrufbare Nummern…

Ihre wichtige Kontakte müssen nicht kaputt gehen, also wir Quick Dial helfen Ihnen gerne Ihre Kontakte zu kümmern.

Bildschirmfoto 2014 07 30 um 05 47 41

※ [Funktionen]
 

■ 1. Blitz schnelle „Kurz-wahl Taste “
Bitte registrieren Sie Handy oder Telefonnummer , die Sie häufig anrufen.
Durch Meldezentrum können Sie am schnellsten Kontakt aufnehmen.
Sie müssen nicht mehr ein App so einordnen, wo sie es gut sehen können.
Ohne App zu starten, Telefon möglich.

■ 2. Statistik
A: wie so meldest du dich nicht oft?
B: was sagst du denn? Ich habe mich so oft gemeldet.
Sie brauchen nicht mehr kämpfen
Beim „ Quick Dial „ App wird es nach Monaten,Tagen Kontakthäufigkeit gezeigt. 

■ 3. Ranking
nach der Kontakthäufigkeit wird es gezeigt.
Bitte kümmern Sie sich auch um diejenige,die beim Ranking von Ihnen nicht häufig kontaktiert wurden.

■ 4. Installierte Kontaktadresse-Funktion
im App können Sie alle Kontaktadresse durchsuchen.
Probieren Sie bitte es als Ihre Kontak adresse. 

■ Sie können dieses App auch so benutzen!
※ Spät Abend nach Hause gehende Frauen,
sind Sie angstvoll deswegen waren Sie immer bereits 110 anzurufen?
Wenn Sie 110 in Ihre App anmelden, können Sie ganz einfach einmal den Touchscreen drücken. Dann wird es als Notruf angerufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Signal für iPhone erlaubt verschlüsselte Sprachanrufe

Signal - Screenshot

Eine Gruppe von Open-Source-Entwicklern namens Open Whisper Systems hat die App Signal im App Store veröffentlicht. Sie erlaubt verschlüsselte Sprachanrufe zwischen zwei Parteien auf iPhone und iPod touch. Die App Signal verschlüsselt Sprachanrufe zwischen Parteien auf iPhone und iPod touch an beiden Enden der Kommunikation. Dazu kommt das Protokoll ZRTP zum Einsatz. Um Anrufer über eingehende Anrufe zu informieren, erhalten diese lediglich eine Push-Benachrichtigung. Dies soll Akku sparen. Um Signal einzurichten muss man lediglich eine Telefonnummer angeben. Diese wird mittels Code verifiziert, den man entweder per SMS oder Sprachanruf erhält. Nach der Einrichtung wird das eigene Adressebuch importiert, jedoch nur (...). Weiterlesen!

The post Signal für iPhone erlaubt verschlüsselte Sprachanrufe appeared first on Macnotes.de.


Name: Signal - Private Messenger
Publisher: Open Whisper Systems
Bewertung im App Store: 0.0/5.0
Preis: kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro mit Retina Display: Apple aktualisiert Prozessoren und senkt Preise

Apple hat im Verlaufe des gestrigen Tages das MacBook Pro mit Retina Display aktualisiert. Sowohl das 13- als auch das 15-Zoll-Modell erhielten ein Prozessor-Update. Der Preis für die Top-Konfiguration des 15-Zoll-Modells wurde zudem reduziert. Auch der Preis des MacBooks ohne Retina Display wurde um CHF 150.— gesenkt. Ein signifikantes Update für das MacBook Pro mit Retina Display dürfte erst im nächsten Jahr folgen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagrams Bolt: Ein neuer Anlauf auf dem Messenger-Markt

Die am Freitag kolportierten Gerüchte über den von Instagram gefertigten Foto-Messenger “Bolt” sollten recht behalten: Die Facebook-Tochter hat trotz Namensproblemen in der Nacht mit dem Release der Anwendung begonnen und stellt damit zunächst eins klar: Wirklich notwendig ist der neue Dienst nicht.

Bolt geht initial in Singapur, Neuseeland und Südafrika an den Start und wurde der Community dort vor allem zu Testzwecken bereitgestellt. Später plane Instagram einen weltweiten Rollout, wie ein Sprecher auf Apfelpage-Anfrage betonte:

Bolt is the fastest way to share an image or a video — just one tap to capture and send. We decided to start small with Bolt, in just a handful of countries, to make sure we can scale while maintaining a great experience. We expect to roll it out more widely soon.

1406694940 Instagrams Bolt: Ein neuer Anlauf auf dem Messenger Markt

Doch auf diesen könnt ihr womöglich verzichten. Zwar legt der Foto-Messenger zur Überraschung vieler weder einen Instagram- noch einen Facebook-Zwang an – die Registrierung läuft lediglich über die Telefonnummer – dennoch unterscheidet sich das Angebot kaum von bisherigen Diensten. Sind die lokalen Kontakte importiert, kann man über die integrierte Kamera-Sektion Fotos oder Videos drehen. Als Auslöser dient dabei das Gesicht eurer Freunde, an die das Bildmaterial auch sofort gesendet wird. Foto- und Senden-Button in einem, sozusagen. Laut Instagram bringt das eine enorme Zeitersparnis mit sich. Bekannt ist das Verfahren allerdings bereits von Taptalk und damit weder neu noch wirklich gewinnbringend.

Und sonst? Die “Bolts” lassen sich mit Textnachrichten beantworten, auch gibt es eine Funktion, die das verschickte Foto wieder zurücknimmt. Das war’s. Bilder aus der Fotomediathek kann man nicht versenden.

Die App wirkt eher wie ein hastig dahin geschriebener Versuch, den schon überfüllten Markt zu erobern, als ein vollwertiges Konkurrenzprodukt. Vielleicht ändert sich in der Testphase noch etwas; in dieser Ausführung ist “Bolt” aber keineswegs eine Bereicherung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

13“ MacBook Pro ohne Retina Display wurde um 100 Euro im Preis gesenkt

Bis auf ein Modell hat Apple vor geraumer Zeit alle MacBook Pro Modelle ohne Retina Display aus dem Programm genommen. Nur noch ein klassisches 13“ MacBook Pro kann bestellt werden. Während Apple im Laufe des gestrigen Tages das MacBook Pro mit Retina Display aktualisiert und mit schnelleren CPUs und mehr Arbeitsspeicher (Einsteiger-Modell) bestückt hat, blieb das Non-Retina MacBook Pro wiederholt außen vor. Allerdings wurde das Modell am heutigen Dienstag im Preis gesenkt.

macbook_pro_non_retina

Apple bietet das 13“ MacBook Pro mit Dual-Core Intel Core i5, 4GB Ram, 500GB Festplatte, Intel HD Graphics 4000 zum Preis von 1099 Euro. Noch gestern kostete das Gerät mit 1199 Euro  100 Euro mehr.

Solltet ihr nicht zwingend ein integriertes DVD-Laufwerk und eine 500GB Festplatte (zum verhältnismäßig kleinen Preis) benötigen, so können wir euch nur dringend raten, zum MacBook Pro mit Retina Display zugreifen. Ihr verzichtet zwar auf ein internes Laufwerk, habt aber deutlich mehr Leistung unter der Haube. Einziges Manko könnte die Festplattengröße sein. Das 13“ Retina MacBook Pro mit 512GB SSD kostet 1799 Euro.

Hier findet ihr das MacBook Pro im Apple Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt Kauf von Talk-Radio-Dienst Swell, entfernt App

Am Montag noch ein Gerücht, nun bestätigt: Apple hat die auf News- und Talk-Podcasts spezialisierte App Swell übernommen. Die App hatte im App Store deutlich bessere Bewertungen bekommen, als Apples eigene Podcasts-App.Swell geht über einfache Empfehlungen basierend auf bisher gehörten Podcasts hinaus. Die App verbindet Sendungen verschiedener Partner zu einem personalisierten Audiostream. Dabei wird gemessen, wie lange einem bestimmten Genre zugehört wird oder ob der Zuhörer eine Sendung überspringt. Auch Twitter-Accounts können zur Analyse benutzt werden. Im Audiostream werden Themen ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anniversary: Freunde mit Facebook-Fotos überraschen

Mit App Anniversary könnt Ihr Freunde mit alten Bildern überraschen, zum Beispiel aus Facebook.

Die iPhone-App ist vor allem durch ein Feature von anderen Chat- und Foto-Apps zu unterscheiden: Ihr versendet spezielle Fotos, die mit einer schönen Erinnerung verbunden sind an Eure Freunde. Dazu sucht Ihr Euch aber eine genaue Zeit aus, wann die Bilder zugestellt werden sollen. Die Optionen: sofort, an einem bestimmten Datum oder an einem zufälligen Tag.

Anniversary

Genutzt werden können Foto-Schätze aus der Camera Roll oder aus der Facebook-App. Ihr könnt natürlich auch selbst ein aktuelles Bild aufnehmen. Sobald der gewählte Zeitpunkt gekommen ist, erhält der Empfänger eine Nachricht und darf das Bild virtuell entpacken. Er kann dann seine Freunde in einem Kommentar zum Ausdruck bringen und mit ausgewählten Freunden über den “Moment” des Bildes chatten – ganz privat, ohne, dass die Weltöffentlichkeit teilnehmen könnte. (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, englisch

Anniversary - Snap. Tap. Unwrap. Anniversary - Snap. Tap. Unwrap.
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 18 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Radiant Defense

Radiant Defense ist ein Tower-Defense-Spiel, in dem das Universum von zahllosen Aliens angegriffen wird.

Baue deine Weltraumfestung nach Belieben auf, setze verschiedene Waffen und Fallen ein und lass die Invasion beginnen!

MERKMALE

• Lege selbst die Route für die anrückenden Feinde fest!
• Mehr als 300 Alien-Wellen in 14 Missionen
• 9 aufrüstbare Waffen, um die Aliens stilvoll zu erledigen
• 3 Massenverteidigungs-Superwaffen
• Game-Center-Erfolge und -Bestenlisten

IN-APP-KÄUFE

Radiant Defense ist kostenlos und werbefrei und finanziert sich ausschließlich durch In-App-Käufe. Jeder In-App-Kauf eröffnet dir mehr taktische Möglichkeiten.

Download @
Mac App Store
Entwickler: Hexage.net
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Productive Design Mac Bundle for $40

Organize & Execute Your Creative Pursuits With Over $900 Worth Of Tools For Digital Artists!
Expires September 28, 2014 23:59 PST
Buy now and get 95% off
Ember


THE GOODS

Ember makes it incredibly easy to capture and organize screenshots, entire webpages and other images that inspire you; and automatically syncs them between all your Apple devices. No matter whether you’re working on a new website, planning the dream kitchen, or simply collecting things you love, Ember is designed to be your visual memory.

WHY YOU'LL LOVE IT

Ember is amazingly versatile - it’s the visual scrapbook for your mind. Once you start storing things in Ember, they’re fully searchable by name, tags and even color; and available on all your favorite Apple devices.

TOP FEATURES

    Capture - Capture entire webpages from Safari and Chrome Screenshots - Take pixel-perfect screenshots of your desktop, or even individual app windows Detailed Tagging - Organize your images with powerfully tagging, sorting and even color analysis. Just type in “Red” and Ember will look for red images in your library Subscriptions - View images from your favorite blogs with “Subscriptions” - Ember’s reimagined way to read blogs and RSS feeds Sync - Sync via Dropbox to Ember on other Macs, or Ember for iOS (available separately on the App Store)

THE PROOF

"[Ember] has the look and feel of an app Apple might make. Surely there’s no higher accolade." - MacFormat "Ember is an extremely slick app whose developers have paid fanatical attention to every detail of the user experience." - Macworld

WHAT YOU'LL NEED

    OS X Mavericks Localised in French, German, Italian, Japanese and Simplified Chinese

LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - Valid for use on any Mac you own When does license need to be redeemed by? - Anytime
Pixa


THE GOODS

Like a good Stevie Wonder song, this app will get your images collected, designed, delivered - all effortlessly improving your workflow. This invaluable tool helps organize and manage your pictures, so you can quickly find and share them. Don't worry about compatibility, it supports all the image formats you need: psd, ai, svg, jpg, png, tiff, pdf, bmp, gif, ico, icns, eps, tga, raw, LittleSnapper, Pixen, Acorn, Sketch and Pixelmator. Seriously, every format you have it does.

WHY YOU'LL LOVE IT

If you're a designer or graphic artist, you probably scour the web for inspiration on a regular basis - making all the images you find and store on your hard drive a little unwieldy because you have to go back and tag them later - no more, Pixa does this for you. This is truly one of the best companion apps for designers that we've seen, it'll help you organize your image files like never before.

TOP FEATURES

    Auto Tagging - Auto tags useful information like colors, size, web addresses, extensions and metadata for your imported images Live Folders - Enables you to organize images without moving them from their original location Export & Share - Accomplish this crucial task quickly and easily. Full Dropbox, CloudApp and Imgur integration, as well as the standard Mac OS X sharing options Screenshot Tool - Powerful yet easy-to-use tool lets you grab screenshots or snap full web page images OS X Integrations - Quicklook, full screen, Mountain Lion share panel and gestures Extensions - Pixa comes with a free extension for Safari and Chrome. Click the button and every picture, background or linked image on a web page will be in your control

THE PROOF

"Pixa allows you to organize your image clippings fast and efficiently so you can concentrate on your creativity instead." (8/10) - MacAppStorm

WHAT YOU'LL NEED

    OS: OS X 10.7.3 or later Languages: English, French, German, Japanese, Simplified Chinese

LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - A single user may install and use software on multiple computers When does license need to be redeemed by? - No time limit Does it include updates? - All updates of version 1 are free
Poser 10


THE GOODS

If you've ever thought about creating 3D animation, but thought you'd need formal education to learn how, Poser 10 is here to prove you wrong. Even if you can't draw or have never taken an art class, Poser 10 provides the world’s easiest way to create captivating art and animation with 3D characters, now with Pixar's OpenSubdiv library fully integrated, so your animations will look better than ever. With over 5GB of ready-to-pose humans and animals, textures, props and 3D scene elements, you'll animate and render scenes into photorealistic images and video for web, print, and broadcast projects. Graphic artists, illustrators and animators can all get creative with Poser 10.

WHY YOU'LL LOVE IT

It comes with everything you need to get started, including an easy to follow, step-by-step project guide, library of ready-to-pose 3D characters, props to build scenes, cameras, lights and pre-built poses that can be dropped right onto your characters. With Poser 10 you will be able to render 3D scenes into gorgeous art in no time.

TOP FEATURES

    Pixar Subdivision Surfaces - Integrated Pixar’s OpenSubdiv library to provide Pixar Subdivision Surfaces, with user definable subdivision levels per prop, figure or even individual body part Comic Book Preview Mode - Color and B&W Comic Book Preview for art with fantastic line control and color, or clean black and white outlines with persistent shading even when rotating or animating 9 New Human & Cartoon Figures - Includes 2 new anatomically accurate humans optimized for SubD and 7 new 3D cartoon figures with incredible facial expressions and personality Bullet Physics for Rigid Body & Soft Body Dynamics - Add jiggle and bounce to any prop or character. Create mechanical links between objects like hinges, swivel, ball joints or sliding links Morph Brush - Now supports Sag, Tighten and Loosen so clothing works better 5GB of Ready-To-Use 3D Content - Figures, props and scene elements; no need to model anything from scratch Simple 3D character animation tools and controls make posing easy Includes full video tutorials to help you learn Poser fast Subsurface Scattering lets you render translucent skin for ultra-realism Rendering speed improvements and OpenGL optimizations make this the fastest Poser ever

THE PROOF

"Smith Micro's Poser team continues to bring exciting new tools to content developers and end users alike! Bullet Physics, Sub-Division Surfaces, Morph Tool Improvements and the Fitting Room help to level the playing field for your favorite figures and expand upon recent technologies (such as Weight-Mapping). It really takes Poser to the next level in terms of being a creator's toolbox and the casual user's playground." - Joseph Dennison, Netherworks Studios "I have been using Poser since version 2 and I don't think that there has ever been such a significant and exciting leap in the technology between versions. I am just blown away by all of the new features and capabilities. I cannot wait to get deep into these new features!" - Anna, Secretheart

WHAT YOU'LL NEED

    OS: Mac OS X 10.6, 10.7, 10.8 or 10.9 Processor: 1.5 GHz Intel Core processor (Core 2 Duo or faster recommended) RAM: 1 GB (4 GB or more recommended) Graphics Card: OpenGL enabled graphics card or chipset recommended (recent NVIDIA GeForce and ATI Radeon required for advanced real-time preview features) Display: 24-bit color display, 1440 x 900 minimum resolution Hard Drive: 3 GB free disk space (6 GB recommended) Internet connection required for Content Paradise Adobe® Flash® Player 11 or newer
Anime Studio Pro 10


THE GOODS

Anime Studio Pro is perfect for professionals looking for a more efficient alternative to tedious frame-by-frame animation. With an intuitive interface, a visual content library and powerful features such as a bone rigging system, bitmap to vector conversion, integrated lip-synching, 3D modeling, physics, motion tracking, a character wizard and more, Anime Studio Pro delivers advanced animation tools to speed up your workflow.

TOP FEATURES

    Easy Animation With Bone-Rigging - Bone-rigging is a fast and efficient alternative to tedious frame-by-frame animation. Add a skeleton to any image and then move individual bones to create the pose or motion you want Smart Bones - Smart Bones is an incredible feature that reduces or entirely removes distortion around your character's joints Enhanced, Vector-Based Drawing Tools - Draw directly in Anime Studio or import your favorite digital images from Photoshop, then manipulate your art any way you wish Preview Animation - Preview animations before committing to rendering, a small video file will be created allowing you to view the animation, with no dropped frames GPU Acceleration - Graphics Processing Unit (GPU) Acceleration takes advantage of your computer’s hardware, boosting performance and quality for several layer types Improved Timeline - Even easier to use than before, with a more intuitive user interface, faster access to critical and often-used tasks and tools Completely Updated Content Library - New content has been created by professional animators and is an awesome guide for those wanting to learn firsthand how pros create their characters, bone rigs and scenes in Anime Studio Automatic Lip Syncing - Simply load a sound file, and Anime Studio does the rest. Easily synchronize characters' lip and mouth movements to a sound file through a simple and intuitive process Wacom Multi-Touch Support - Use Wacom's new generation touch tablets with Anime Studio - scale, rotate, pan, zoom in and out of the canvas with simple finger gestures on Bamboo, Intuos and Cintiq touch-based tablets Film and Still Formats - Output finished animations to AVI, MOV and Flash or upload creations directly to Facebook® or YouTube™

THE PROOF

"Anime Studio 10 uses a unique smart bone™ rigging system to create a character skeleton and then effortlessly move the character over the timeline. This is a phenomenal advantage and really helps to accelerate my workflow. With Anime Studio, a process that might have taken weeks, takes just hours - or sometimes even minutes!" - Victor Paredes, renowned Anime Studio artist "For professional animators, Anime Studio offers an end-to-end tool that makes it possible for a single person or small animation teams to produce work on par with a full animation house." - Don Varga, Director of Product Marketing for Wacom Technology

WHAT YOU'LL NEED

    Macintosh OS X 10.8 or newer 64-bit OS required 1.3 GHz Intel Processor or higher 2 GB RAM recommended 800 MB free hard drive space minimum 1024x768 display (1280x800 recommended) DVD-ROM drive (physical version only) Internet connection for product activation recommended
Art Text 2


WHERE TEXT BECOMES ART

One of the Top 10 best-selling apps in the Mac App Store designer category, Art Text 2 is a layer-based design application that will help you turn text into art. Whether it's for business or personal needs, you can create logos, web graphics, and buttons - all in professional quality - without the steep learning curve of Photoshop or Illustrator. The application comes packed with a content gallery, so you'll have all the tools you need to step your next project up a notch. Over 360 fully customizable templates for headings, buttons, icons, and logos, 600 vector icons and shapes, a Shading Pro tool with over 250 surface materials and more than 190 textures - plus the ability to import and edit your own images and icons - makes this a versatile program for anyone looking for great results without technical design experience.

WHY YOU'LL LOVE IT

The wide application of uses for this program are what make it such a great product. Jazz up that business presentation with a custom header or add a sexy new logo to your promotional materials without wanting to punch your computer screen. Plus you have the flexibility to export your finished product in TIFF, JPEG, PDF, EPS, GIFF and PNG formats.

TOP FEATURES

    Results can be used with iWork, iWeb, Microsoft Office, Photoshop, and other text edit and web design programs Create beautiful text for your advertisements, brochures, letterheads, newsletters and more Enhance your website with a huge selection of buttons, icons, and logos - or create your own 360 customizable logo templates 600 vector icons and shapes 250+ materials & 190 textures 24 adjustable vector transformations

THE PROOF

“This is a very easy utility to use. Let your creative mind go wild as you explore all of the possibilities!” - (4.5/5) MacNN “Art Text is a lot of fun to use and fills—at a reasonable price—a niche left by TypeStyler.” - (4/5) Macworld “If you're looking for that really unique touch without putting a major dent in your checkbook, check out BeLight Software's new Art Text...” - MacDirectory

WHAT YOU'LL NEED

    Mac OS X 10.6.8 or later (Mavericks compatible), Intel only English, German, French, Spanish and Japanese localizations available

LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - Multiple users may install and use software on a single computer, or a single user may install and use software on multiple computers When does license need to be redeemed by? - No time limit Does it include updates? - All updates of version 2 are free
TotalFinder


THE GOODS

TotalFinder adds chrome-style tabs, cut & paste, folders on top and other useful features into Apple's Finder.

WHY YOU'LL LOVE IT

TotalFinder is a plugin, not a replacement. It means that TotalFinder works like the original Finder while adding useful features ands tweaks. You can enable them on individual basis to beef your Finder up.

TOP FEATURES

    Adds tabs (like in Google Chrome) for your different folders to your native Finder Make Finder available system-wide on a hot-key Adds cut & paste functionality Adds colored labels and side-by-side mode

THE PROOF

"BinaryAge’s TotalFinder still offers the real power tools for users who work with files frequently and need more control... TotalFinder is a plug-in—a modification, really—for the Finder that goes way beyond tabbed browsing." (4/5) - Macworld "The interface is smooth, fast, and feels built-in. Everything looks and feels the same as OSX's finder, but it runs with these added tools and you can choose to use them or not as you please... TotalFinder is a powerful, feature-rich upgrade [that] will provide a more effective, faster means of sorting through and organizing your files, and because of how it installs, it never requires technical knowledge to utilize." (4/5) - C|NET

WHAT YOU'LL NEED

    Intel, Mac OS X 10.8 or later (Mavericks compatible)

LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - All computers where you are exclusive user or single family computer used by multiple people When does license need to be redeemed by? - Anytime Does it include updates? - Yes, includes all version 1.0 updates
Design Hacker Bundle


THE GOODS

The Design Hacker Bundle provides great tools to streamline any web designers' workflow. With subscriptions to services such as Invision (collaboration tool), Piktochart (infographics tool), Divshot (designer web hosting); great deals for Swiftly and 99Designs (designers marketplace); and an exclusive template from AppDesignVault (iOS template) – it's an ideal way to prototype, test and optimize your design work.

WHAT'S INCLUDED

**For several of the subscriptions you will need to enter your credit card. In order to not be charged simply cancel your subscription before the trial ends.** iOS App Template: App Design Vault App Design Vault provides fully-featured iOS app templates to help you dramatically shorten the development cycle and get in the App Store faster
    What you'll get: 'Flattened' Template ($79) - See Preview HERE
Prototype & Collaboration Tool: InVision Built to foster collaboration and iteration, InVision helps you design, review and user-test a product before writing a single line of code, with tools for design prototyping, feedback, task management and version control
    What you'll get: Professional plan for 6 months ($150) - New Users Only
Infographics Tool: Piktochart Piktochart helps you create professional looking infographics without the learning curve or the cost of hiring a designer
    What you'll get: $1 for 2 months of Pro plan ($58) - New Users Only
Small Design Jobs: Swiftly Swiftly makes it easy to get small tasks done quickly. It saves clients time and money while offering designers a convenient way to make money in their downtime
    What you'll get: 5 Tasks for $60 ($95)
Static Web Hosting: Divshot Divshot is the best way to host your static sites. If you use frameworks like Angular, Ember, and others, it's the quickest way to get your sites up and on a CDN
    What you'll get: Tera Static Web Hosting for 6 months ($600) - New Users Only
Graphic Design Marketplace: 99designs 99designs is an online graphic design marketplace that enables customers to quickly source graphic design work
    What you'll get: Free Power Pack Upgrade ($99)

WHAT YOU'LL NEED

    Strong web connection and updated browser to access services
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

beaTunes 43% off today

beaTunes
beaTunes is a full-featured music player and organizational tool for music collections.

How well organized is your music Library? Are your artists always spelled the same way? Any R.E.M. vs REM? beaTunes can easily fix this and other problems with its unique inspection feature (license required for applying one-click solutions). Could your last mix CD's song order use some improvement? Let beaTunes re-arrange your playlist for you! Always wondered how you could take advantage of the BPM (beats per minute) field? Let beaTunes fill in the blanks and help you while DJ'ing at your next party.

Here are some more examples of what you can do with beaTunes:

  • Navigate in songs semantically, i.e. segment to segment.
  • Automatically determine BPM (beats per minute).
  • Automatically determine the musical key your songs are in.
  • Sort existing playlists so that matching songs succeed each other.
  • Create matchlists, i.e., playlists based on one or more sample songs.
  • Browse songs from your music collection that match the currently selected song.
  • Find all songs iTunes marks with an exclamation mark and remove them from the library.
  • Find duplicates via acoustic fingerprinting.



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac mini: Kommt bald ein Hardware-Upgrade?

Mac mini

Apple hat die Support-Seite für seine Dual-Boot-Software Boot Camp aktualisiert. Nun findet sich in der Kompatibilitätsliste auch ein neuer Mac mini (Mid 2014). Gibt es also bald ein Hardware-Upgrade, ähnlich wie zuletzt beim MacBook Pro Retina oder dem MacBook Air? Ein Update für den Mac mini ist bereits überfällig. Das letzte Mal wurde die Mini-Computer im Oktober 2012 aktualisiert. Der Mac mini (Mid 2014), der in Apples Support-Dokument geführt wird, sollte sicherlich ein Update auf Intels Haswell-Architektur erhalten.

The post Mac mini: Kommt bald ein Hardware-Upgrade? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Supportdokument listet neuen Mac mini 2014

Nachdem Apple heute bereits die MacBook Pros aktualisiert hat, könnte nun eine Aktualisierung eines weiteren Apple-Produkts folgen. Gemeint ist der Mac mini. Ein Mac bei dem viele nicht mehr an eine Aktualisierung geglaubt haben. Der aktualisierte Mac mini wurde von den Kollegen bei 9to5Mac in einem Supportdokument gesichtet. Dort steht über dem Mac mini Server […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: