Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.048 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Fotografie
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Finanzen
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Spiele
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Liebesgeschichten
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Liebesgeschichten
9.
Liebesgeschichten
10.
Familie & Kinder

Songs

1.
ZAYN & Taylor Swift
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Stereoact
7.
Max Giesinger
8.
The Weeknd
9.
Disturbed
10.
Robbie Williams

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
J. Cole
5.
The Rolling Stones
6.
Die drei ???
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
David Hewson & A. J. Hartley
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

131 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

13. Juli 2014

Apple A8: iPhone-Prozessor erstmals mit mehr als 2 GHz?

Zum Herzstück – dem System on Chip (SoC) – der kommenden iOS-Geräte war bisher noch nicht viel bekannt. Vertraut man einfachster Mathematik, scheint lediglich der Name bereits recht sicher zu sein – Apple A8. Aus China erreichen uns nun detaillierte Informationen zum Prozessor im A8-Chip. Bei diesem soll es sich wie beim Vorgänger um einen Dual-Core-Prozessor handeln, der jedoch mit mindestens 2 GHz getaktet sein soll.

Der A7-Chip im iPhone 5s und iPad mini mit...

Apple A8: iPhone-Prozessor erstmals mit mehr als 2 GHz?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Datenroaming in der EU – Es ist noch ein weiter Weg

Ein grenzenloses Europa soll es sein, auch was den Mobilfunk angeht. Viel wurde dabei in den letzten Jahren schon erreicht. Aber es ist noch ein weiter Weg, bis wir auch mit unseren Smartphones im Europäischen Ausland so unbeschwert umgehen können wie Zuhause.

Den 9 betrachten
Die Freude an den mobilen Netzen im EU-Ausland währt angesichts teurer und geringer Volumen nur kurz.
(Bild-Quelle: E-Plus Gruppe)

Gerade ist die nächste Stufe der Roaming-Regulierung...

Kommentar: Datenroaming in der EU – Es ist noch ein weiter Weg
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Der 6. Geburtstagstag in Zahlen gefasst

App Store Geburtstag

Manch einem von euch dürfte es aufgefallen sein, dass in den letzten Tagen vermehrt Apps, darunter auch sehr gute, zu einen vergünstigten Preis bzw. Sonderpreis angeboten werden. Dies liegt darin begründet, weil der App Store vor wenigen Tagen, genau genommen am 10. Juli, seinen 6. Geburtstag gefeiert hat.
Jene, die schon länger Apple-Fans sind, werden sich daran erinnern, dass an diesem Tag auch das iPhone 3G von Steve Jobs vorgestellt wurde. Angekündigt wurde der App Store übrigens wenige Wochen zuvor auf der WWDC, weshalb er mit Spannung erwartet wurde. Gegenüber heute war das Angebot ziemlich dürftig. Rund ein Viertel der Apps waren kostenlos und für die kostenpflichtigen Apps lag der Einstiegspreis noch bei 0,79 Euro.
Als kleine Erinnerung an damals, haben wir euch noch die Präsentation des Apple Stores auf der damaligen Keynote, wo Steve Jobs durch das Programm geführt hat, bereitgestellt.

(Video-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es wird Zeit für meine iWatch

Ich weiss nicht, wie es Euch ergeht, aber so langsam möchte ich nicht nur Modeschmuck-Uhren an meinem zarten Handgelenk tragen, sondern mich mit einer tragbaren Uhr, die alle unsere Vorstellungen übertrifft, schmücken. Es ist verständlich, dass Apple andere Hersteller zum vorzeitigen Release-Shot bittet, aber wird es Apple wirklich so schmackhaft machen und uns Nutzern zeigen, was wir brauchen? Mittlerweile bin ich es gewohnt, mein iPhone täglich zu laden. Soll ich dann gleich meine iWatch mit aufladen? Gibt es möglicherweise eine Ladegerät, welches mein iPhone und meine zukünftige iWatch gleichzeitig laden? Eines ist mir allerdings klar: Ich brauche nicht alle möglichen und unmöglichen Funktionen am Armgelenk. Ich möchte auch gezeigt bekommen, ob die iWatch mit meinem Smartphone verbunden werden muss oder als Stand-Alone-Device mit mir auf die Reise gehen kann. Dass es langsam Zeit wird, beweist unser Beitrag auf Google+, der auf eine externe Seite mit einer ansprechenden Designstudie zur iWatch leitet.
Nur Batterielaufzeit kann doch wohl nicht alles sein? Was muss Eure iWatch können?
Alle Beiträge zur Armbanduhr von Apple findet ihr auch unter iWatch.iPadBlog.de
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: 68 Millionen Geräte bestellt?

Hat Apple für den iPhone 6 Start in diesem Herbst ganze 68 Millionen Geräte bestellt, wie die taiwanesische Zeitung Business Weekly berichtet? Diese unglaubliche Zahl stellt in etwa die doppelte Menge an iPhone 5 aus dem Jahr 2012 allein bei der ersten Charge dar und deutet darauf hin, dass Apple bei den Verkäufen des iPhone 6 sehr optimistisch ist. 

Einerseits bedeutet dies, dass man aus den Fehlern bei iPhone 5s und 5c gelernt hat, als bei Einführung nicht genügend Geräte bereitstanden und lange Wartezeiten die folge waren. Andererseits könnte es auch auf die beiden neuen iPhone 6 Modelle hindeuten, sodass die Bestellungen zwischen den beiden Geräten aufgeteilt würden.

Laut dem Bericht soll das iPhone 6 noch in diesem Monat in die Massenproduktion gehen. Ob hierbei das 4,7 UND 5,5 Zoll Modell gemeint sind, ist unklar. Früheren Berichten zufolge soll das 5,5 Zoll iPhone 6 einige Wochen nach der kleineren Variante starten, Grund dafür seien Probleme bei der Produktion des Bildschirms und der Batterie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marshmallow Mayhem HD

Es ist eine harte Welt in einem Becher. 

★ 3 verschiedene Modi
★ Einschalten
★ Game Centre Leaderboard
★ Netter Spaß und Grafiken

MarshMallow Mayhem MarshMallow Mayhem
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 mit 2 GHz A8 Prozessor, wieder Dual-Core?

Das iPhone 6 wird nicht nur optisch mit einigen Neuerungen aufwarten, auch unter der Haube soll es deutlich verbessert werden. Neben dem 4,7 Zoll bzw. 5,5 Zoll Display wird auch mit einem neuen Prozessor gerechnet, welcher in diesem Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit Apple A8 heißen wird. Letztes Jahr hat Apple mit dem iPhone 5s den A7 eingeführt, welcher erstmals mit 64-Bit läuft. 

Der A8-Prozessor soll dem A7-Prozessor überlegen sein. Ein logischer Schritt ist deshalb, die Taktung zu erhöhen. Laut GforGames wären 2.0GHz oder mehr mit Turbo-Boost auf bis zu 2,6Ghz möglich. Dies ist eine deutliche Steigerung zum A7 im iPhone 5s, welcher nur 1,3 GHz besitzt. Zusätzlich soll der A8 durch eine neue Bauweise mit 20nm Sockel effizienter werden, aktuell sind es 28nm. Ein geringerer Energieverbrauch wäre auf jeden Fall essentiell, da das iPhone 6 Gerüchten zufolge auch dünner werden soll, sodass weniger Platz für einen größeren Akku da wäre. Schließlich soll der A8 natürlich auch mit 64-Bit Architektur kommen, jedoch weiterhin ein Dual-Core bleiben, was nicht unbedingt schlecht ist.

Wir sind uns nicht sicher, ob Apple die 2GHz Marke diesmal schon überschreitet. Für gewöhnlich ist der i-Konzern nicht dafür bekannt, in diesem Bereich bei neuen Geräte-Generationen große Schritte zu machen. Spätestens in den Benchmarks kurz nach dem Verkaufsstart des iPhone 6 dürfte sich diese Frage klären.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frittieren mit Heißluft: Philips Airfryer im Test

61bZU8XX9hL._SL1500_ 2014713Die Anzahl wirklicher “neuer” Haushaltsgeräte, welche sich zudem als innovativ bezeichnen dürfen, ist relativ überschaubar. Philips will mit dem Airfyer genau solch ein Haushaltsgerät entwickelt haben. Nun gibt’s den Airfryer (auch Heißluftfritteuse genannt) schon ein Weilchen am Markt und wir haben ihn uns genau angesehen und einem ausführlichen Praxistest unterzogen. Denn ob man tatsächlich nahezu fettfrei damit “kochen” kann und der Airfryer tatsächlich eine herkömmliche Fritteuse ablösen kann, das will natürlich genauestens verifiziert werden.

20140613-15-29-52-airfryer-29


Verpackung & Lieferumfang

Der Airfryer kommt in einer riesigen Kartonschachtel, auf Styropor wird verzichtet. Schön wäre noch gewesen, anstatt des Kunststoffes in den das Gerät eingepackt ist ggf. Zellstoff zu verwenden. Aber Schwamm drüber. Unser Testgerät wies an Zubehör lediglich ein Metallgestellchen mit vier Spießen auf, der Rest ist Standard (also die Pfanne (unten links im Bild) mit Gar-Korb (unten rechts im Bild)). Weiters finden wir zwei Kochbücher nebst der Anleitung, das war’s dann auch schon.

20140613-15-33-14-airfryer-12

Inbetriebnahme

Schnell und einfach. Anstecken, die Pfanne und den Korb kurz unter Wasser reinigen (oder in den Geschirrspüler packen) und es kann danach losgehen.

Bedienung

Nunja, ein Gerät mit  zwei Bedienelementen bedarf kaum einer eigenen Überschrift. Wir finden an der Oberkante ein Drehrad um die Temperatur einzustellen und darunter eine mechanische Zeitschaltuhr.

20140613-15-30-11-airfryer-25

Grundsätzlich gilt für jedes zu kochende Gericht: Temperatur einstellen, Zeit einstellen (3-4 Minuten Aufheizzeit einkalkulieren) und dann das Gargut in den Korb legen. Wenn die Zeit abgelaufen ist klingelt das Gerät.

20140613-15-30-15-airfryer-21

Ärgerlich ist allerdings, dass das Gerät nur aufgezeizt werden kann, wenn Pfanne (das große Teil in das der Korb eingehängt wird) und Korb (nimmt das Gargut auf) sich beide im Airfryer befinden.

20140613-15-33-26-airfryer-13

Will ich also irgendetwas garen, so muss ich vorheizen und dann das Gargut in den heißen Korb legen. Bei einem Schnitzel kein Problem, müssen aber Muffinförmchen oder z.B. zu gratinierende Zucchinis platziert werden, so ist dies einfach nur umständlich. Hier wäre es viel besser gewesen, befände sich an er Pfanne ein Teil des Griffes, und ein zweiter Teil am Korb – so könnte das Gerät nur mit der Pfanne aufheizen, der Korb könnte aber zur Plazierung der Speisen draußen bleiben und man verbrennt sich so nicht die Pfoten.

Design

Den Airfryer gibt’s in schwarz und weiß zu kaufen. Das hier getestete Gerät ist die einfache Variante mit mechanischer Zeitschaltuhr und analogem Drehrad für die Temperatur.

20140613-15-35-00-airfryer-26

Philips bietet zusätzlich noch eine XL Variante an, die ein beleuchtetes Display und Tipptasten aufweist. Ob der Airfryer nun hübsch ist oder nicht, das muss jeder für sich entscheiden. Ich empfinde das Design der weißen Variante als ganz OK und dank unserer ebenfalls hochglanz weißen Küche fügt der Airfryer sich relativ gut ein. Zu bedenken gilt es aber, dass der Airfryer selbst in der “kleinen” Variante eine recht große Fläche auf der Arbeitsplatte beansprucht.

20140613-15-34-47-airfryer-30

Die ausströmende Abluft wird nach schräg hinten abgegeben. Eine akzeptable Lösung, schöner hätte ich es aber gefunden, wenn die heiße Luft nach oben abgegeben werden würde. Falls jemand empfindliche Kunststoffflächen hinter dem Gerät hat, könnten sie ggf. Schaden nehmen, wenn sie nicht hitzefest sind. Persönlich hatte ich trotz Kunststoff Rückwand aber keinerlei Probleme.


Verwendung & Betrieb

Philips bewirbt das Produkt als “Heißluftfritteuse”. So ganz stimmt das natürlich nicht, denn der Airfryer ist ein Heißluft-Minibackofen der halt sehr schnell (3-4min) aufheizt. Auch können im Airfryer nicht generell die selben Produkte gegart werden, wie in einer Fritteuse, wenngleich sich die möglichen Gerichte überlappen. Vorfrittierte Fastfood Gerichte wie Chicken Nuggets udgl. gelingen perfekt im Airfryer (aber natürlich auch im klassichen Backofen). Auch Kartoffel-Wedges oder auch Pommes sind deliziös,  dito für Kroketten oder auch Toast. Bei Fleisch ist es so eine Sache, zwar kann man z.B. ein Hühner-Saltimbocca im Airfryer zubereiten (was den Vorteil hat, dass der Belag nicht so leicht herunterrutscht wie in der Pfanne beim Wenden) allerdings wird das Fleisch recht schnell zäh und/oder trocken, wenn man es zu lange gart. Steaks gelingen leider gar nicht (ok wer käme auch auf die Idee ein Steak in die Fritteuse oder den Backofen zu packen). Generell muss man erst lernen, wofür der Airfyer tatsächlich geeignet ist, und wofür nicht, denn die beigepackten Kochbücher taugen leider nix. Sie sind mehrsprachig verfasst, was die Übersichtlichkeit zerstört und zudem sind die Rezepte einfach schlecht aufgebaut. Weshalb soll ich den Airfryer vorheizen um DANACH die Kartoffeln erst 30min zu wässern? #fail. Wer diese Rezeptbücher verfasst hat, hat offensichtlich noch nie eine Küche von innen gesehen. Die genannten Grundkonzepte für Wedges, Würfel und Pommes funktionieren aber wie beschrieben: Schälen bzw. schneiden, 30min wässern, abtrocknen, mit einem EL Öl beträufeln und dann garen – das passt. Im Internet finden sich aber viele gute Rezepte für den Airfryer, sodass man nicht auf die beigepackten Kochbücher angewiesen ist.

Geräuschkulisse

Der Airfryer ist weder laut noch geräuschlos. Backöfen von Siemens und Miele sind leiser, preiswerte Geräte produzieren eine ähnliche Geräuschkulisse wie der Airfryer. Subjektiv kann ich sagen: Neben dem Garen im Airfryer kann problemlos bei normaler Lautstärke ferngesehen werden.

Reinigung

Für mich einer der wichtigsten Punkte bei Küchengeräten. Nichts ist ärgerlicher, als durch ein Gerät zusätzliche Arbeit zu bekommen, weil Teile nicht in den Geschirrspüler gepackt werden dürfen. Der Airfryer ist hier ein lobenswertes Beispiel wie man es richtig macht. Pfanne und Korb in den Geschirrspüler. Zack. Sauber. Und da beide Teile “verhältnismässig” kompakt sind (gut, wir haben einen XXL Spüler) wird immerhin wesentlich weniger Platz beansprucht als wenn ein ganzes Backblech aus dem Backofen gereinigt werden müsste. Natürlich aber benötigen Pfanne und Korb mehr Raum als eine normale Bratpfanne wiederum. Auch nach mehrwöchigem Gebrauch jedenfalls konnte ich keine Spuren der Reinigung im Geschirrspüler ausmachen – so muss das sein.

Kochtips

Ich habe eine Vielzahl an Gerichten probiert im Airfryer. Viele aus den beigepackten Kochbüchern die auch ganz gut funktioniert haben. Im Internet finden sich zudem mittlerweile eine Menge guter Rezepte für z.B Muffins und andere süße Speisen.

  • Der wichtigste Tipp: Vorsicht bezüglich der angegebenen Garzeiten. Sowohl Pommes als auch Muffins sind oftmals VIEL früher gar als lt. Rezept angegeben. Besser 10min vor Garzeitende bei den Pommes prüfen ob sie durch und knusprig sind als sich hinterher über verkokeltes Essen zu ärgern. Selbiges gilt für Muffins oder sonstige Backwaren.
20140614-15-51-52-airfryer-31 20140614-15-58-34-airfryer-22 20140614-16-01-06-airfryer-18 20140614-15-57-50-airfryer-27 20140614-16-05-03-airfryer-15 20140614-16-31-34-airfryer-8 20140614-16-41-29-airfryer-6 20140614-16-53-00-airfryer-1
  • Muffins nicht in Papierförmchen backen – diese sind quasi nicht ohne Brandblasen in den vorgeheizten Korb zu hieven. Silikonformen funktionieren hingegen bestens.
  • Pommes nicht nur einmal zwischendurch schütteln, sondern am besten alle 2-3 Minuten, so werden alle gleichmäßig knusprig.
  • Möglichst keine Kleinstmengen zubereiten, immer die Mindestmenge lt. Rezept verwenden, sonst sind wir wieder bei den verkohlten Lebensmitteln.
  • Wiener-Schnitzel lassen sich zwar im Airfryer zubereiten, aber nur dann, wenn man einen Öl-Spray besitzt (in Österreich teils schwer bis gar nicht erhältlich). Wenn man die Schnitzel vor dem Garen gleichmäßig einsprüht ist das Ergebnis aus dem Airfryer akzeptabel, wenngleich nicht mit dem Backen in Öl oder der Fritteuse zu vergleichen.

IMG_20140707_192337 2014713

  • Besser im Internet nach Airfryer Rezepten suchen als sich auf die beigepackten Kochbücher zu verlassen
  • Viel probieren, dann gelingen teils auch anspruchsvollere Gerichte
  • Abwägen, ob es lohnt, den Airfryer zu nutzen. Für eine Person ist er manchmal ideal, für zwei Personen passt meist aber nur die Beilage in den Korb.
20140614-17-51-00-airfryer-32 20140614-17-51-37-airfryer-28 20140614-17-54-50-airfryer-23 20140614-19-27-21-airfryer-16

Fazit

Der Airfryer ist ein nützliches Gerät, kann aber weder eine Fritteuse noch einen Backofen gänzlich ersetzen. Wohlgemerkt aber muss man dazu sagen, dass der Airfryer für kleine bis sehr kleine Haushalte und vielleicht Küchen ohne Backofen ein wirklich ideales Küchengerät ist. Auch für Personen, die versuchen möchten, mit weniger Fett beim Kochen auszukommen, um z.B. Gewicht zu verlieren, zeitgleich aber auf “krosses” und/oder Pommes udgl. nicht verzichten möchten, ist der Airfryer eine große Hilfe.

20140613-17-23-32-airfryer-24 20140613-17-24-52-airfryer-17 20140613-17-30-48-airfryer-7 20140613-17-59-47-airfryer-4

Wer aus Platz- oder Geldgründen keinen Backofen hat, kann auch mit dem Airfryer kleine Mengen an Kuchen, Muffins, Brownies oder sonstigen Beilagen herstellen und dabei noch dazu meist am Fett sparen. Pommes und generell Kartoffelprodukte gelingen perfekt und man kann sie noch dazu ohne schlechtes Gewissen futtern, weil eben auf zwei Portionen Pommes gerade mal 1EL Öl hinzugefügt wird.

Für zwei Personen hingegen bzw. in einem normal bis gut ausgestatteten Haushalt relativiert sich der Nutzen wiederum. Zwar lassen sich Beilagen wie Pommes, Wedges oder auch gratinierte Zucchini oder auch Grillkäse gut und schnell garen (besser und effizienter als im Backofen) für den Hauptgang aber ist der hier getestete Airfryer aber einfach zu klein.

Generell ist der Airfryer auch für Conveniencefood besser geeignet denn für anspruchsvolle Köche. Gerade Produkte wie Aufbackbaguette, Brötchen, Brot, Toast oder auch Wedges, Backofen Pommes oder mini Pizzas gelingen wunderbar gut und vor allem rasend schnell da der Airfryer punktuell und schneller Hitze aufbringen kann, als ein normaler Backofen. Nichts anderes will der Airfryer sein!

Wer am Airfryer Interesse hat sollte sich einfach vor dem Kauf kurz überlegen, ob das Gerät für die an es gestellten Anforderungen geeignet ist und ins persönliche Konzept passt. Wenn das mit JA beantwortet werden kann hat man viel Freude mit dem Gerät!

 

Folge doch MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube | Google+ ! So bist du immer am Laufenden! :-)
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bilder des Tages: funktionstüchtiger iPhone 6 Klon aus China

iphone6_klon1

Es gibt nur wenige Produkte, die sich in China nicht als Klon kaufen lassen. Das iPhone 6 gehört nicht dazu. Dieses lässt sich in China mittlerweile als Nachbau käuflich erwerben. Ob Kunden an diesem Gerät allerdings ihre Freude haben, ist mehr als fraglich.

iphone6_klon3

Der iPhone 6 Nachbau basiert auf verschiedene Leaks, die in den letzten Monaten aufgetaucht sind. Original iPhone 6 Komponenten werdet ihr hier allerdings vergebens suchen. Nicht nur die Hardware- auch die Software scheint geklont. Das, was auf den ersten Blick aussieht wie iOS 7, dürfte auf den zweiten Blick ein Android-Skin mit Custom-Launcher sein, der die Optik von iOS 7 nachbildet. Davon gibt es im Google Play Store zu Hauf.

iphone6_klon2

Das Original wird für September 2014 erwartet. Allgemein wird mit einem 4,7“ und 5,5“ iPhone 6 gerechnet, welches ein flacheres Design als das iPhone 5S aufweist. Unter der Haube wird Apple verschiedene Komponenten, wie z.B. den Prozessor und das Kamerasystem, aufwerten.  (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fahrradcomputer von runtastic bis morgen früh in der Vollversion gratis

Runtastic Road Bike Pro IconBis morgen früh gibt es den Fahrradcomputer Runtastic Road Bike Pro GPS Fahrradcomputer & Tracker  gratis. Der sonst 4,49 Euro kostende Download von runtastic ist eine echte Empfehlung für alle, die gern mit dem Rad unterwegs sind. Also nicht nur für Sportler.  Road Bike Pro Fahrrad ist eine Weiterentwicklung von runtastic Pro, der erfolgreichen Sportler-App und wurde 2011 von Apple mit dem Rewind-Award als eine der besten Apps des Jahres ausgezeichnet. Mittlerweile wurde die App konsequent weiterentwickelt und verbessert, nicht nur das Design hat sich verändert, es sind auch allerhand weitere Funktionen dazugekommen.

Die App ist als Fahrradcomputer perfekt auf die Bedürfnisse von Radfahrern auf der Straße angepassst, egal, ob man nur so zum Spaß eine Tour macht, oder sportliche Ziele verfolgt. Wer lieber offroad unterwegs ist, sollte sich die App Mountain Bike Pro von Runtastic ansehen, die ist besser auf die Bedürfnisse von Mountain-Bikern angepasst.

Eigenschaften:

Während der Fahrt

  • Aufzeichnung von wichtigen Session-Parameter wie: Dauer, Distanz, Höhenmeter, Strecke, Kalorien, Sensorenwerte
  • Konfigurierbare Parameter. Du entscheidest welche Werte du sehen möchtest!
  • Sprach-Coach Konfiguration. Entscheide selbst, was und wann dein Coach dir Infos über deine Performance zukommen lassen soll
  • Live Tracking und Motivationen von deinen Freunden. Zeige im Live Modus wo und wie schnell du unterwegs bist!
  • Wetter- und Windverhältnisse
  • iPod Integration + Powersong. Erstelle dir eine Playlist für deine Tour und aktiviere deinen persönlichen Powersong für zusätzliche Motivation
  • Schieße Fotos und erinnere dich so an deine Touren.
  • Konfigurierbares Kartenmaterial. Bevorzugst du die Standard Google Karte oder doch lieber die detailliertere Open Cycle Map Karte mit Höhenmeterlinien und mehr Infos für Radfahrer.
  • Offline Kartenmaterial – du fährst ins Ausland oder in Gebiete ohne GSM Abdeckung, dann kannst du dir deine Karten vorab schon direkt auf das iPhone speichern und benötigst keine Datenverbindung mehr
  • Automatische Pausen-Erkennung in Kombination mit Sensoren

Nach der Fahrt

  • Detaillierte Auswertung über deine Tour. Gesamtdistanz, Dauer, Durchschnittsgeschwindigkeit uvm.
  • Ergänze deine Tour um zusätzliche Informationen wie dein persönliches Gefühl, Bodenbeschaffenheit, Wetter uvm.
  • Detaillierte Ansicht der zurückgelegten Strecke mit Start und Endpunkt
  • Tabellenansicht und detaillierte Auswertung über die Teilbereiche deiner Strecke (km-Split)
  • Statistiken und Graphen über Geschwindigkeit, Distanz und Höhenmeter
  • Höhenmeterprofil der Strecke
  • Tortendiagramme über Trittfrequenz und Herzfrequenz.

Sharing

  • Lade deine Aktivitäten auf das Fitnessportal – www.runtastic.com – hoch und erhaltet noch detaillierte Auswertungen.
  • Teile deine Aktivitäten auf Facebook und Twitter
  • Sende eine E-Mail mit deiner Performance an Freunde und Trainingspartner

Sensoren und Zubehör

  • Zur ganz genauen Messung von Geschwindigkeit, Trittfrequenz und Herzfrequenz werden externe Sensoren benötigt die Du unter – mein.shop.runtastic.com – erwerben kannst
  • Fahrradhalterung für dein iPhone – ebenfalls erhältlich auf – mein.shop.runtastic.com

Mit dem Roadbike Fahrradcomputer auf Deinem iPhone hast Du den perfekten Begleiter für Deine Fahrradtouren - ob Du es sportlich magst oder relaxed. Dazu liefert die App zahlreiche Daten, die man im Auge behalten kann, wenn man das iPhone am Lenker montiert hat.

Mit dem Roadbike Fahrradcomputer auf Deinem iPhone hast Du den perfekten Begleiter für Deine Fahrradtouren – ob Du es sportlich magst oder relaxed. Dazu liefert die App zahlreiche Daten, die man im Auge behalten kann, wenn man das iPhone am Lenker montiert hat.

Unsere Bewertung:


Toller Begleiter für Deine Fahrten mit dem Fahrrad – mehr Funktionen, als Du normalerweise nutzen wirst und dennoch leicht zu bedienen.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

viereinhalb_sterne

Downloadlink:

Download Road Bike Pro Fahrrad Computer

(24,2 MB)

Bemerkungen:

  • Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad (Vergrößerungsmodus). Erfordert iOS 7.0 oder neuer.
  • Die App ist in deutscher Sprache
  • Normalpreis: 4,49 Euro

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick KW28

In der KW 28 veröffentlichte News: Apple veröffentlicht dritte Beta von iOS 8 Dritte Entwicklervorschau von OS X Yosemite veröffentlicht Apple nimmt Verkaufsleiter von TAG Heuer unter Vertrag Nur geringfügig stärkerer Akku im iPhone 6? Apple Store Basel eröffnet angeblich diesen Samstag Auf Wiedersehen Google Maps: iCloud.com jetzt mit Apple Karten Apple veröffentlicht iTunes 11.3 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurztest: Sonos Play:5

Apple zählt zu den Premium-Herstellern von Computern und Smartphones, wieso also dann auch nicht einmal im Premiumsegment von Lautsprecher-Herstellern stöbern und sich das 399 Euro kostende Soundsystem Sonos Play:5 näher ansehen. Bei diesem Gerät handelt es sich um einen der am meisten verkauften All-in-One Lautsprecher der Marke Sonos.


Das Gerät
Der Play:5...

Kurztest: Sonos Play:5
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paint: Kostenloses Zeichen-Tool für Anfänger und Fortgeschrittene

Egal ob ihr einfach nur ein bisschen malen oder professionelle Zeichnungen anfertigen wollt, seit ihr mit Paint genau an der richtigen Adresse.

PaintIm App Store gibt es einige Apps mit dem Namen Paint. Die App von TouchDreaming hat mich besonders positiv überrascht: Paint (App Store-Link) ist Anfang des Jahres erscheinen und kann nun erstmals kostenlos geladen werden. Es handelt sich um ein Zeichen-Tool für iPhone und iPad, das wirklich viele Werkzeuge vereint, aber dennoch sehr übersichtlich gestaltet ist. Normalerweise muss man für Paint 2,69 Euro bezahlen.

Ihr wollt vor dem Anpfiff den Weltmeister-Pokal malen? Mit Paint ist das kein Problem, entsprechendes Talent im Umfang mit digitalen Farben vorausgesetzt. In der App ist im Handumdrehen ein leeres Bild mit einer maximalen Auflösung von 2.048 x 2.048 Pixeln erstellt. Direkt danach kann man mit 14 verschiedenen Pinseln, die man allesamt mit einigen Einstellungen nach den eigenen Wünschen verfeinern kann, in allen möglichen Farben zeichnen.

Paint erlaubt bis zu zehn Ebenen

Wer nicht nur ein paar Striche auf das digitale Blatt bringen möchte, darf sich über Zusatz-Funktionen freuen. Während man die Undo-Funktion nicht großartig erwähnen muss, freuen sich fortgeschrittene Nutzer über bis zu zehn Ebenen. Diese kann man frei sortieren, sperren oder transparent gestalten.

Während ich mit meinem Talent nicht weit komme, hat der Entwickler der App bereits einige Kunstwerke geschaffen, die ihr im App Store betrachten könnt. Eine Vorlage wird in Paint sogar direkt mitgeliefert, dort kann man sehr gut sehen, wie die verschiedenen Ebenen funktionieren.

Ehrlich gesagt bin ich sogar etwas erstaunt, dass Paint im App Store bisher nur eine Bewertung erhalten hat – das ist definitiv etwas unverdient. Wenn ihr gerne malt und zeichnet, solltet ihr auf jeden Fall zuschlagen, solange die App kostenlos angeboten wird. Wir empfehlen aufgrund der Display-Größe den Einsatz auf dem iPad. Wenn ihr eine kunterbunte App mit Stickern und anderen Überraschungen sucht, greift ihr am besten zur Mal-App von Fox & Sheep.

Der Artikel Paint: Kostenloses Zeichen-Tool für Anfänger und Fortgeschrittene erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 13.7.14

Produktivität

easy2do easy2do
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

File Splitter Pro File Splitter Pro
Preis: 0,89 €

Bildung

PlazaLingua Learn Spanish 3D PlazaLingua Learn Spanish 3D
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

ICQ ICQ
Preis: Kostenlos

Spiele

myTicTacToe myTicTacToe
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zahlte 2013 über 3 Milliarden Dollar an US-Kleinunternehmer

Am Freitag ereignete sich ein öffentliches Novum in Cupertino: Apple machte seine Ausgaben an Zuliefererbetriebe publik, allerdings nur innerhalb der Vereinigten Staaten. Dabei kam zum Vorschein, dass der iPhone-Hersteller im Jahr 2013 über drei Milliarden Dollar an 7.000 Zulieferer in 23 Bundesstaaten überwiesen hatte.

Mac Pro

Dieser Schritt folgt auf die Einführung des “SupplierPay” genannten Transaktionsprogramm durch die US-Regierung, welche auch von Apple unterstützt wird. Dieses Programm sieht eine Frist für Zahlungen für geleistete Arbeit vor, welche große Konzerne gegenüber kleineren Unternehmen in die Pflicht nimmt. Apple hat sich neben 25 weiteren Konzernen freiwillig angeschlossen.

SupplierPay ist die privatwirtschaftliche Variante des Regierungsprogramms “QuickPay”, welches Regierungsstellen zur Begleichung von Finanzforderungen von Privatunternehmen innerhalb einer Frist von 15 Tagen verpflichtet. Im Endeffekt haben die kooperierenden Unternehmen dadurch schneller Kapital zur Verfügung, das sie für neue Investitionen und laufende Arbeiten einsetzen können.

Laut einer Pressemeldung der US-Regierung vom Freitag dient das Pendant “SupplierPay” vor allem dazu, kleine Unternehmen insgesamt zu stärken. Zur Veranschaulichung wurden mehrere Beispiele angeführt, unter anderem auch der Vertrag zwischen Apple und dessen Zulieferer Metal Impact, der Aluminiumgehäuse für den Mac Pro produziert.

Der Mac Pro ist der erste Apple-Rechner, der nach langer Zeit wieder in den Vereinigten Staaten – nicht vollständig produziert, aber zumindest zusammengebaut wird. Durch den Vertrag mit Apple seien bei Metal Impact 18 neue Arbeitsplätze entstanden. Eine Präsentation zu Metal Impacts Beitrag für den Mac Pro findet sich hier:

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Tweak bringt Quick Reply Funktion für WhatsApp und Nachrichten im iOS 8 Style

Vor wenigen Tagen wurde der Tweak “Interactive Message Notifications” in Cydia veröffentlicht und inzwischen hat der Tweak diverse Updates erhalten und ist richtig interessant geworden.

Interactive Message Notifications erweitert eure Geräten unter iOS 7 mit der mit iOS 8 kommenden Quick Reply Funktion. Wenn ihr eine Nachricht erhaltet könnt ihr die erscheinende Bannerbenachrichtigung einfach herunterziehen um sofort darauf zu antworten. Es öffnet sich sofort ein Eingabefeld und die Tastatur.

IMN Nachrichten

Quick Reply Tweaks für die Nachrichten App gibt es zwar viele, aber das tolle an diesem Tweak ist, dass mittlerweile auch WhatsApp unterstützt wird. Auch mit dem Messenger könnt ihr problemlos auf Nachrichten (auch von Gruppen) in kürzester Zeit antworten. Interactive Message Notifications funktioniert sowohl am Homebildschirm, als auch in Apps, am Sperrbildschirm allerdings nicht. In den Einstellungen des Tweaks könnt ihr einstellen ob der Hintergrund unscharf dargestellt werden soll und den “Send” Button umbenennen. Die Unschärfe Option funktioniert am Homebildschirm, in Apps wird allerdings immer der gleiche Hintergrund angezeigt. Möglicherweise wird das mit weiteren Updates aber noch gefixt.

IMN WhatsApp

Interactive Message Notifications sieht gut aus (wie unter iOS 8 eben), funktioniert ohne Probleme und kostet faire 0,99 Dollar. Wir können den Download nur empfehlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Millie gerade kostenlos: Pac-Man trifft auf Snake

Mit Millie gibt es heute noch einen weiteren und kostenlosen Download für iPhone und iPad.

Millie 3Nur noch wenige Stunden und in Brasilien rollt in dieser WM zum letzten Mal der Ball im Maracana. Wer sich bis dahin die Zeit vertreiben möchte, kann sich aktuell Millie (App Store-Link), ein farbenfrohes Casual-Game, kostenlos aus dem App Store laden. Der Download funktioniert auf iPhone und iPad und ist 93,8 MB groß.

Wie eingangs schon erwähnt ist Millie eine moderne Kombination aus Pac-Man- und Snake-Elementen. Der Tausendfüßler Millie, hat nämlich nur einen Traum: Er möchte fliegen können. Als er erfährt, dass die lokale Fliegerschule einen Pilotenkurs veranstaltet, macht sich Millie auf und versucht, an diesem teilzunehmen. Der Weg dorthin ist allerdings mit allerhand Gefahren und Widrigkeiten gespickt.

In über 90 verschiedenen Leveln in insgesamt drei unterschiedlichen Umgebungen müsst ihr den kleinen Millie also durch knifflige Labyrinthe lotsen, in denen der Tausendfüßler nicht nur leuchtende Punkte, sondern auch Bonus-Items einsammeln muss. Das Auflesen der Punkte lässt Millie im Laufe der Zeit immer länger werden, so dass es schnell schwierig wird, den Tausendfüßler durch die verwinkelten Labyrinthe zu navigieren. Denn: Stößt Millie mit seinem eigenen Körper zusammen, hat man ein Problem. Dann kann nur noch ein bestimmtes Bonus-Item in Form einer Uhr helfen, die die Zeit etwas zurückdreht und Millie an eine vorherige Position zurückbringt.

Was anfangs ziemlich einfach klingt stellt sich später als richtig kompliziert heraus. Millie ist wirklich anspruchsvoll und sollte aufgrund der schnellen Manöver unbedingt per virtuellem Joystick oder mit Pfeiltasten auf dem Screen absolviert werden. Die ebenfalls zur Verfügung stehende Tilt- und Touch-Steuerung reagiert einfach nicht schnell genug, wenn es darum geht, zügig eine andere Richtung einzuschlagen. Auch wird der Schwanz des Tausendfüßlers schnell so lang, dass man wirklich klug agieren muss, um die Level zu bestehen.

Millie kann noch für kurze Zeit kostenlos aus dem App Store geladen werden und macht definitiv Spaß. Die zuvor veranschlagten 89 Cent sind für kurze Zeit außer Kraft gesetzt. Das Video abschließend zeigt den Trailer (YouTube-Link) zu Millie.

Trailer zu Millie

Der Artikel Millie gerade kostenlos: Pac-Man trifft auf Snake erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Anti-Apple-Spots von Samsung

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Apples Konkurrent Samsung bereits eine Werbung, in der die Laufzeit der Akkus vom iPhone auf die Schippe genommen wurde. Nun folgen gleich zwei weitere neue Spots, in denen die Südkoreaner das iPad ins Visier nehmen und sich über Apple lustig machen.


In einem der beiden Werbespots zeigt Samsung einen Vater mit seinem Sohn, die das hauseigene Tab S verwenden. Hierbei spielt der Hersteller auf einige Funktionen des Tablet-Computers an, die Apples iPads nicht unterstützen, wie zum Beispiel die Split-Screen-Ansicht im Multi-Tasking. Mit iOS 8 liefert Apple diese Funktion jedoch endlich nach.

Im zweiten Samsung-Spot hebt Samsung die positiven Eigenschaften vom Super AMOLED Display heraus, das beim Tab 2 zum Einsatz kommt. Die beiden Spots könnt Ihr euch hier anschauen. Was haltet Ihr von den Clips? Schreibt uns doch einen Kommentar!


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7-Tipp: Aufnahmeort von Fotos anzeigen

Die Urlaubszeit hat begonnen und es werden mit dem iPhone sicherlich viele Erinnerungsfotos geschossen. Den meisten iDevice-Nutzern dürfte bekannt sein, dass beim Knipsen von Fotos der eingebaute GPS-Empfänger des iPhones die Koordinaten mit den Bildern verknüpft. Die Foto-App erstellt dann anhand dieser Informationen auch eine Sortierung nach “Momenten”.

iOS 7 Ort

Der Aufnahmeort war unter iOS 6 noch leicht zu finden, da es am unteren Bildrand einen eigenen Reiter dafür gegeben hat. Unter iOS 7 ist diese Funktion jedoch etwas versteckt. Dazu muss nämlich in die bereits angesprochene Momente-Ansicht gewechselt und auf den Aufnahmeort getippt werden. Damit wechselt man auf eine Kartenansicht, wo die Fotos dann beim jeweiligen Ort klein angezeigt werden. Wird auf diese kleinen Fotos getippt, können alle an diesem Ort aufgenommen Fotos begutachtet werden.

iOS 7 Ort 2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple reicht eigene iBeacon-Sender bei der Zulassungsbehörde FCC ein

Erwischt: Apple hat bei der FCC einen Antrag auf Zulassung von iBeacon-Hardware mit USB-Anschluss gestellt. Bislang hatte es Apple Drittanbietern wie Gimbal oder Estimote überlassen, iBeacon als Zusatz-Hardware zu vertreiben. Nun gibt es den ersten Hinweis auf kleine Sender, die Apple selbst baut. Ob Apples iBeacons nun in den Handel kommen und für das mit iOS 8 vorgestellte HomeKit interessant sein werden, oder ob Apple die Seder für die eigenen Retail Stores zulassen will, ist bisher noch nicht bekannt.Apples iBeacon-Pläne sind durch die US-Bundesbehörde FCC aufgeflogen. Alle ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WM Finale Live-Stream: Deutschland gegen Argentinien , Tor-Ticker & App Tipps

Heute Abend beginnt um 21 Uhr das WM Finalspiel Deutschland gegen Argentinien. Beide Mannschaften sind hoch motiviert. Deutschland geht allerdings als Favorit in das Rennen, da sich Argentinien im Halbfinalspiel nicht gerade mit Ruhm bekleckerte. Dennoch ist die Mannschaft mit einem Lionel Messi und weiteren hochkarätigen Einzelakteuren nicht zu unterschätzen.

iPhone 5s Gewinnspiel

WM Finale Live-Streams, Tipps und mehr

Wer das Spiel heute Abend nicht vor dem TV oder auf der Public Viewing-Meile sehen kann, der muss auf Ticker oder Live-TV beziehungsweise WM Live-Streams zurück greifen. Wir haben im Vorab bereits einige Tipps mit auf den Weg gegeben und für iPhone und iPad Nutzer eine Sonderseite erstellt. Wer mit dem Android-Smartphone unterwegs kein WM-Finale-Highlight verpassen möchte, der kann auf Alternativen wie etwa Zattoo oder Magine zurück greifen. Ebenfalls empfehlenswert ist auch das kostenlose Live-Stream Angebot von maiyo-tv, welches über die Website aber auch als App für iOS zur Verfügung steht.

WM 2014 Livestream

 WM Live-Stream Angebote im Überblick

Wer Datenvolumen sparen muss und die recht Volumen intensiven Live-Streams nicht nutzen kann, der sollte den Blick auf den  T-Online  (fußball.de) Live-Ticker werfen. Hier verpasst ihr ebenfalls kein einziges Tor und keine rote Karte.

WM Finale Apps und Specials für eine gelungene Finale-Party

Finale Apps

Wenn Deutschland heute Abend den vierten Stern holt dürfte im ganzen Land eine Ausnahme-Stimmung herrschen. Im Anschluss an das Spiel wird nicht nur Cro im Rahmen des Splash-Festivals alles geben, sondern auch der Szene-Dj um die Ecke die Crowd zum beben bringen. Die After-Show-Party nach dem Public-Viewing Event des Jahres kann vielfältig ausfallen. Apple prangert dazu beispielsweise bei den App-Store-Highlights Apps für das perfekte Finale an.

Es lohnt sich also kurz einen Blick in den Store zu werfen. Mit von der Partie sind unter anderem Fußball-Anwendungen, wie die offizielle FIFA App und Fußballfieber. Ihr werdet allerdings auch in einer Sonderkategorie außerhalb stupider Sport-Apps fündig. Unter der Rubrik “Apps für eine perfekte Feier” findet ihr die besten Lieferservices, sowie Kochbücher für das finale Abendessen, Cocktail-Rezepte und vieles mehr wieder. Wir sind gespannt , wie sich unser Team heute Abend schlägt und wünschen euch allen viel Spaß.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung: Login per Iris-Scan?

SamsungExynos Iris Scanner

In einem Tweet deutet Samsung an, dass man im südkoreanischen Unternehmen vielleicht an einem Iris-Scanner arbeitet.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Assassins Creed Pirates kostenfrei im App Store verfügbar

Auch in dieser Woche hat Apple wieder eine App ausgesucht, die als “App der Woche” in den Fokus gestellt wird. Die Wahl ist dieses Mal auf das Spiel “Assassins Creeds Pirates” gefallen. Die App kann kostenfrei im App Store bezogen werden.

Piratenschlachten auf dem iPhone

Bei Assassins Creed Pirates handelt es sich um einen mobilen Spinoff des Spiels Assassins Creed IV: Black Flag. Wie der Name schon impliziert, konzentriert sich das Spiel auf den nautischen Part des vierten Assassins Creed Teil. Der Spieler erforscht in der Rolle des Freibeuters Alonzo Batilla die Gewässer der Karibik. An seiner Seite ist dabei sein treuer Freund Jumao. Auf seiner Reise trifft Alonzo allerlei prominente Persönlichkeiten aus der Welt der Piraten.

Dabei konzentriert sich das Spiel auf ein simples, wiederkehrendes Prinzip. Der Spieler erforscht mit seinem Schiff ein unbekanntes Gebiet und muss dabei immer wieder Seeschlachten überstehen. Aufgelockert wird das Ganze durch einige Schiffsrennen und Schleichmissionen.

Assassins Creeds Pirates

Die Story: Aufstieg zum Superpiraten

Die Story des Spiels ist schnell erzählt: Im Grunde beginnt der Spieler als Piraten-Novize und muss sich durch das Besiegen von immer bekannteren und härteren Piraten auf der Karriereleiter nach oben begeben. Das Ziel ist es, der gefürchtetste Pirat der Karibik zu werden. Nicht besonders einfallsreich, aber es handelt sich ja auch “nur” um ein iOS-Spiel für zwischendurch, nicht um einen Vollpreistitel.

Gameplay: Die Seeschlachten werden schnell langweilig

Das zentrale Element von Assassins Creed: Pirates sind die Seeschlachten. Diese folgen leider im Vergleich zum Vorbild Assassins Creed IV sehr einfach aus. Es gibt zwei Phasen: Die Angriffs- und die Verteidigungsphase. In der Angriffsphase entladen wir durch gut gezielte Fingertipps das Waffenarsenal unseres Schiffes in Richtung des Gegners. In der Verteidigungsphase dagegen heißt es, durch geschicktes Wischen den Salven des Gegners auszuweichen. Diese zwei Phasen wechseln sich so lange ab, bis eines der beiden Schiffe ausgeschaltet ist.

Assassins Creed Pirates Schlacht

Auf der Übersichtskarte kann das eigenen Schiff durch die Karibik gelenkt werden. Anfangs liegt über der Umgebung noch ein Fog of War, aber dieser lässt sich durch das Erobern von auf der Karte verteilten Leuchttürmen schnell beseitigen.

Nun erschöpft sich das Spiel nicht nur auf reine Seeschlachten. Oft sind die Missionen ein wenig verändert. So heißt es zum Beispiel, die Sklaven auf einem Sklavenschiff zu befreien oder einem anderen Piraten eine Schatzkarte abzujagen. Oder man begibt sich in eine der Attentatsmissionen, bei denen es darum geht, in Metal Gear Solid Manier den Sichtkegeln anderer Schiffe auszuweichen, um sich letztlich eine Seeschlacht mit dem finalen Ziel zu liefern.

Mit Updates das Schiff verbessern

Assassins Creed Pirates hat ein recht simples und direktes Upgradesystem. Gewonnene Schlachten und Zusatzaufgaben ergeben Erfahrung, mit der man sich Level um Level nach oben arbeitet. Abhängig vom jeweiligen Level kann der Spieler in Tavernen eine Mannschaft rekrutieren, die sich aus immer erfahreneren Seeleuten zusammensetzt. Die Männer bringen auch Upgrades für das Schiff mit sich, die beispielsweise die Munition für die Kanonen oder die Panzerung des Schiffes verbessern.

Das Upgrade-System bietet Motivation, um das Spiel nicht sofort beiseite zu legen. Es ist ein befriedigender Prozess, die eigene Mannschaft auszubauen und sein Schiff nach den individuellen Vorstellungen zu verbessern.

Grafik: In-Game hui, Story pfui

Die Grafik von Assassins Creed Pirates weiß während des Spielens durchaus zu überzeugen. Detaillierte 3D-Grafik und schick animierte Karten erfreuen das Auge. Allerdings bringt die Grafik iOS-Geräte, die vor 2013 erschienen, gerne auch an den Rand der Leistungsfähigkeit.

Der gute Eindruck wird allerdings von den immer wieder vorkommenden Gesprächssequenzen getrübt. Diese finden in einer altbackenen Comic-Grafik statt, die vielleicht vor ein paar Jahren bei Nintendo DS Spielen modern war.

Assassins Creed Pirates: Trailer

Fazit: Nur ein kurzweiliger Zeitvertreib

Bedenkt man, dass das Spiel noch vor Kurzem 4,49 € gekostet hat, kann man sich den kostenfreien Download durchaus mal gönnen. Wer jedoch ein Spiel erwartet, dass ein ähnliches Erlebnis wie die “großen” Assassins Creed Teile bietet, der wird enttäuscht werden. Zwar waren die nautischen Elemente schon in Assassins Creed III und IV ein wichtiges, spannendes Element, aber die Umsetzung in Assassins Creed Pirates leidet unter der stupiden, sich ständig wiederholenden Kämpfe.

Der Download lohnt sich jedoch dennoch, wenn man kurzweiliger Unterhaltung etwas abgewinnen kann. Denn die bietet Assassins Creed Pirates allemal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Retail: Impressionen von der Eröffnung in Basel

Am gestrigen Samstag eröffnete Apple in Basel seinen vierten Retail Store in der Schweiz. Wie zu erwarten, gab es auch hier wieder einen beachtlichen Auflauf von Fans und Kunden, von denen einige sogar vor der Eröffnung vor dem Store übernachtet hatten. Die ersten 1.000 Besucher wurden  traditionsgemäß mit einem T-Shirt beschenkt. Im Inneren kommt das bekannte Design zum Einsatz. Die Werbedisplays sind bereits mit den neuen Motiven aus den aktuellen Werbespots bestückt. Mein Leser Francesco war vor Ort und hat mich mit den unten zu sehenden Impressionen aus Basel versorgt (danke dafür!). Unterdessen kündigt Apple die Eröffnung seines ersten Stores in der schottischen Hauptstadt Edinburgh an, die gerüchtehalber am 02. August stattfinden soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In dieser News: 10 Blitzcodes für die App Brainian

Mal ganz ohne “Vorwarnung” haben wir jetzt zehn Blitz-Promocodes für die App Brainian zu vergeben.

Unten ist die Liste mit Direkt-Codes angehängt. Die Quiz-App ist für iPhone und iPad optimiert. Ziel im Spiel ist es, sich ein Bild möglichst genau einzuprägen. Danach erhaltet Ihr eine Frage zu einem Detail des Fotos. Richtige Antworten bringen mehr Punkte, bei jeder falschen Antwort wird ein Punkt abgezogen. Unseren Testbericht könnt Ihr hier bei uns nachlesen.

brainian_2

Ein Tipp noch: 

Wer bei den Blitzcodes unten nicht zum Zuge kommt, kann die App auch für 89 Cent im App Store runterladen.  

Brainian - Das besondere Bilderquiz Brainian - Das besondere Bilderquiz
(6)
0,89 € (uni, 60 MB)

So schnappt Ihr Euch einen Blitzcode:

Wählt einen beliebigen Code aus der Liste unten und löst ihn ein. Das klappt im App Store unter “Highlights” -> “Einlösen”. Sind alle Codes eingelöst, ist unsere Aktion auch schon beendet. Seid also schnell!  

Teilnahmebedingungen:

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels. 

Hier sind die Blitzcodes:

FHA743REEP9T
HWNK7XK6TW76
TPYFLE7937P3
RT6HNER4TWA4
K4J9EP3PPXT4
L7ET9RA79WK7
4JJK3HEEFTTL
4JNMLHKHPM6F
XTXHA7MRWRMJ
HRWTX4RTLHMX


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Letzte Chance: Tipp24-App laden & iPhone 5s gewinnen

In Kooperation mit unserer heutigen App des Tages Tipp24.com können wir euch ein tolles Gewinnspiel bieten: Als Hauptpreis winkt ein iPhone 5s.

iPhone-5s-alle

Update am 13. Juni: Ihr könnt noch bis zum 21:00 Uhr teilnehmen und euch die Chance auf ein iPhone 5s sichern. Auf geht’s!

Noch zwei Tage bis zum Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft. Um in der Zeit bis zum großen Finale für etwas Spannung zu sorgen, haben wir zusammen mit Tipp24.com ein kleines Gewinnspiel organisiert. Als Hauptpreis winkt ein iPhone 5s mit 32 GB Speicher in der Farbe eurer Wahl, als “Trostpreise” winken ein Bluetooth-Lautsprecher und ein iTunes-Gutschein. Wen interessiert da noch das Spiel um Platz 3?

Mit Tipp24 (App Store-Link) gehören verlorene oder in der Waschmaschine gewaschene Tippscheine der Vergangenheit an. Alles läuft digital in der App, egal ob Lotto 6aus49, EuroJackpot, Euro Millones und andere Lotterien. Das Angebot auf Tipp24.com ist durch die britische Gambling Commission staatlich lizenziert und reguliert. Weitere Informationen zum Unternehmen findet ihr auf dieser Webseite.

iPhone-Gewinnspiel läuft bis zum Final-Anpfiff

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr lediglich die App laden und herausfinden, welche Aktion Tipp24 gerade neu gestartet hat. Die richtige Antwort (Wortlaut darf variieren) sendet ihr einfach bis zum kommenden Sonntag, den 13. Juli, 21:00 Uhr an contest [at] appgefahren.de.

Wie immer gilt: Pro Person ist nur eine Teilnahme erlaubt, der Rechtsweg ausgeschlossen und Apple nicht als Sponsor tätig. Unter allen richtigen Einsendungen werden per Zufall die Gewinner bestimmt und im Laufe des 14. Juli in diesem Artikel bekannt gegeben. Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg!

Die Gewinne im Überblick:

Tipp24

Der Artikel Letzte Chance: Tipp24-App laden & iPhone 5s gewinnen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Farbenfrohe 3D Konzepte im Videoclip bestaunen

Neben den üblichen Konzepten zum neuen Apple iPhone, kommt bei den Jungs von CiP (ConceptsiPhone)und SCAVidsHD ein bisschen mehr Farbe ins Spiel. Die etwas anderen iPhone 6 Konzepte können sich durchaus blicken lassen, so dass wir euch die Clips, vor dem großen WM Finale heute Abend, noch wärmstens empfehlen wollen.

Passend zum farbenfrohen iWatch Konzept von heute morgen, gibt es nun auch bunte iPhone 6 Modelle im Video zu bestaunen.

iPhone 6 in mehreren Farben: Konzept von SCAVidsHD

Bunte iPhone 6 Modelle im 3D Rendering von CiP

Beide Konzepte sind recht gelungen und zeigen, wie man auch das neue Spitzen-Smartphone aus dem Hause Apple Design-technisch im Farbstil des iPhone 5c auffrischen kann. Bis zum finalen Release des neuen iPhones müssen wir uns noch ein wenig gedulden. Ende September wird das neue iPhone 6 vermutlich in zwei Größen auf den Markt kommen. In China sind bereits die ersten Klone im Handel erhältlich. Hierzulande ist es dann Ende September / Anfang Oktober soweit. Wie findet ihr die aktuellen iPhone 6 Renderings?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QR-Barcode Scanner Pro

Der ultimative Barcode Scanner in der Hand

Verwandeln Sie Ihr Gerät in ein leistungsfähiges Werkzeug, durch das Scannen von Barcodes und QR-Codes sofort. By using your Device’s camera, QR Barcode Scanner will automatically scan the information of the barcode. After decoding you will be redirected to webpage links that resemble the chosen barcode.

Sie können auch Ihre eigenen QR-und Barcodes erstellen, nach deinem Willen. Create QR Codes in many types consisting of facebook, twitter, paypal, youtube, appstore, emails and many more. Supported formats for Barcode including EAN -13 and Code -128.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evolution: App Store

Es ist das Jahr 2008 und Steve Jobs präsentiert in seiner typischen Jeans, einem Paar Turnschuhe und seinem genauso typischen, schwarzen Rollkragenpullover, etwas völlig Neues. Die damalige WWDC  wurde zur Geburtsstunde des heute allgegenwärtigen App Stores. Und dieser feierte vor wenigen Tagen sein sechstes Jubiläum, weshalb wir vom Apfellike-Team alles Gute wünschen und anlässlich des Ehrentages zurückschauen möchten.

Apple_App_Store_k-4cbb0d34f65535ac

Was waren das damals doch für Zeiten? Als es noch keine iPhones, Smartphones oder geschweige denn App Stores gab. Als man noch SMS schrieb und lustige MP3′s an Freunde per Bluetooth oder Infrarot verschickte. Zur Unterhaltung dienten die beiden vorinstallierten Spiele, wie beispielsweise Snake oder Quadrapop. Die Einsatzmöglich- und Fähigkeiten der Handys schienen eigentlich unbegrenzt, da sie ja nicht mal mehr ansatzweise mit den ziegelsteinartigen Riesenapparaten der 80er, 90er und frühen Jahrtausender Jahren vergleichbar waren. Die Handys waren klein, leicht, hatten Kameras, konnten Musik abspielen, SMS verschicken, Telefonie von überall ermöglichen und besaßen einen Akku, der tatsächlich länger als einen Tag durchhielt! Echte Alleskönner sozusagen. Im Jahr 2007 erschien dann das erste iPhone und veränderte die Benutzungsmöglichkeiten der mobilen Begleiter grundlegend. Kapazitiver Multi-Touchscreen, virtuelle Tastatur, drei verschiedene Sensoren und vieles mehr brachte die erste Generation mit sich. Wieder stellte dies einen kleinen, weiteren Schritt in der Evolution des Mobilgerätes dar.

Säugetiere = iPhone?

Nun gut, vielleicht ist diese Überschrift etwas verwirrend geraten, aber ich finde, dass das folgende Beispiel gut passt. Nehmen wir an, dass ein Meteoriteneinschlag vor zig Millionenjahren ein riesiges Massenaussterben verursachte, wodurch auch die Dinosaurier von der Bildfläche verschwanden. Kurz darauf eroberten schließlich Säugetiere das Festland. Der App Store verkörpert nun den Meteorit, die Handys stehen als Symbol für die Dinosaurier und Säugetiere sind iPhones. Der App Store schlug so heftig ein, dass das Alte ausgelöscht wurde. Es war Platz für Neues. iPhones und Smartphones eroberten die Geschäfte und setzten somit die Evolution fort. Das iPhone hatte mit dem App Store ein völliges Alleinstellungsmerkmal und die Möglichkeiten schienen nicht nur unbegrenzt, sondern sie waren es auch.

Auf, Auf in neue Gefilde!

Am Anfang war das Nichts. Doch mit dem iPhone 3G kam das Licht und mit ihm die ersten 500 handverlesenen Apps für den App Store. Darunter waren beispielsweise Clients für Twitter und Flickr, oder der Spiele-Klassiker Bejeweled und heute? Heute gibt es mehr als 1,2 Millionen Applikationen, die über 75 Millionen Mal heruntergeladen wurden. Es gibt also vermutlich für fast alles eine App. Whatsapp steht als Synonym für Nachrichtenübermittlung, Shazam sagt mir, welcher Song das eben im Radio war, zahlreiche Wetterapps verraten mir, ob ich einen Schirm brauche, wenn ich später das Haus verlasse, die Bahnapp drängt mich zum Beeilen, damit ich auch pünktlich zur Vorlesung erscheine. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Ja, es gibt sogar Apps die menschliche Sätze in Katzensprache umwandelt, oder einen digitalen Rasierer, der brummt und vibriert. Schöne neue Welt!

“App Store? Nein, danke.”

So oder so ähnlich hatte ein gewisser Herr Jobs die Idee eines virtuellen Softwareladens verneint. Sein Biograf Walter Isaacson schreibt: “Er habe sich Sorgen gemacht, dass Anwendungen fremder Entwickler Viren enthalten können oder die User verunsichern würden.” Aus heutiger Sicht könnte, das von ihm damals schon geschilderte Problem, zu ernsthaften Problemen führen. Das Beste Beispiel dafür ist allerdings nicht der App Store, sondern das Pendant auf der Android-Seite: dem Play Store. Die nicht allzu Strengen Auflagen des Stores, ziehen immer wieder Betrüger und Entwickler sogenannter Malware-Apps an. Um aber wieder auf das Geburtstagskind zurückzukommen: Jobs hatte nach langer Überzeugungsarbeit schlussendlich doch eingelenkt und sein Ja gegeben. 

Fluch oder Segen?

Achja und dann gibt es ja noch die Sache mit den InAppKäufen. Dazu muss die grundsätzliche Frage “Kostenlos oder Kostenpflichtig?” gestellt werden. Lade ich mir beispielsweise ein Spiel zum Preis von 0€ und kaufe mir innerhalb des Spiels, Kristalle, Juwelen oder Tränke oder aber bezahle ich für das Spiel und habe dann meine Ruhe? Eine Frage, die immer wieder zu Diskussionen führt. Leser meiner kleinen Spieleserie, die vorerst eingestellt wird, kennen sicherlich meine Meinung bereits. InAppKäufe sind ok, wenn sie nicht notwenig sind, um ein Spiel spielen zu können. Den Entwicklern ist dieser “kleine” Nebenverdienst sicherlich zu gönnen, allerdings nicht, wenn es regelrecht unfair ist.

Und nachdem uns Steve Jobs jetzt nochmal den App Store präsentierte, kann ich persönlich und abschließend sagen:

Schön, dass es dich gibt. Und danke, dass du mein Leben, durch deine zahlreichen, kleinen Apps, schon so viel einfacher gemacht hast! Auf die nächsten sechs Jahr. und wer weiß, welche unbegrenzten Möglichkeiten es nicht dann schon gibt?

[via]

Der Beitrag Evolution: App Store erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple reagiert auf Spionage-Vorwürfe des chinesischen Staatsfernsehens

Mit einer öffentlichen Erklärung reagiert Apple auf Vorwürfe aus dem chinesischen Staatsfernsehen. Der Sender CCTV hatte vor kurzem in einem Bericht behauptet, Apple werte die Standorten von iPhone-Nutzern in China aus. Eine Internet-Sicherheitsexpertin hatte dargelegt, wie Apple extrem sensible Daten sammle und diese für einen detaillierten Bericht über die wirtschaftliche Situation in China nutzen könnte. Man ging sogar soweit das iPhone als eine Bedrohung für die nationale Sicherheit zu bezeichnen. Die Vorwürfe des TV-Senders CCTV sind jetzt zur Chefsache geworden. In dem Statement mit ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: Der UNITI Stand für die Schreibtisch-Ordnung

Mit den heutigen Kickstarter-News möchten wir euch ein Projekt näher bringen, welches für alle Ordnungsfanatiker unter euch auf alle Fälle einen Blick wert ist. UNITI Stand heißt das Produkt und soll den iMac, samt iPhone, iPad und sonstigen Eingabegeräten ordentlich verwahren.

dfa798ef4790a43857d1cde39baebe76 large 564x317 Kickstarter News: Der UNITI Stand für die Schreibtisch Ordnung

Apple wird zurecht mit Ordnung, Schlichtheit und Qualität assoziiert, was bei vielen Interessenten auch zum Kauf der Hardware führt. Diese gewohnte Ordnung kann auf dem Schreibtisch schnell untergehen und man sucht während der Arbeit händeringend nach dem iPhone, welches sich unter einer Schicht von Unterlagen befindet. Das Unternehmen hinter UNITI Stand hat sich mit diesem Problem befasst und einen Multifunktionsstand hinter die Pforten von Kickstarter gebracht.

Das Material und das gesamte Design erinnern stark an die Qualität und Schlichtheit von Apple – gute Voraussetzungen, um die Herzen der Apple-Fans höher schlagen zu lassen. Der Fuß des iMacs wird auf der Rückseite des Standes in eine Aussparung eingeführt, während auf der Front des Zubehörs zwei Docks für weitere Apple Geräte warten. Das iPhone kann zum Laden und Synchronisieren bequem hineingestellt werden, während das iPad auch seinen verdienten Platz erhält. Ebenso befindet sich auf der Front ein Audio-Ausgang, sowie zwei USB 3.0-Steckplätze, um das Herumfuchteln hinter dem iMac künftig zu ersparen.

Tastatur und Maus können bei Nichtbenutzung einfach und bequem unter den Stand geschoben werden und bringen sich so optimal in die Ordnung des Schreibtisches mit ein. Für umgerechnet etwa 85 Euro ist der eigentliche Stand zu haben, während die Docks für iPhone und iPad extra dazugekauft werden können. Für 110 Euro bekommen Interessenten ein Paket mit einem passenden Dock, welches einfach an den Stand angesteckt werden kann. Das Projekt kann noch einen guten Monat lang subventioniert werden. Folgend das Video der laufenden Kampagne.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HTTP-Streaming: Apple gewinnt Patentstreit gegen Emblaze

Ein US-Bundesgericht hat im Fall der vermeintlichen Patentverletzung für Streaming-Dienste zugunsten von Apple entschieden und den Konzern von der Anklage freigesprochen. Somit verletzt Apple kein Patent des israelischen Streaming-Anbieters Emblaze, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Samstag meldete.

video streaming

Verantwortlich für die Entscheidung war das U.S. District Court for the Northern District of California am Firmensitz Apples. Streitpunkt war Emblazes Patent 6.389.473, das eine Technik für Live Videostreaming schützt. Zu einem ersten Rechtsstreit zwischen den beiden Firmen kam es bereits im Jahr 2010.

Die umstrittene Technologie von Emblaze war schon zehn Jahre vor Apples HTTP Live Streaming-Dienstes (kurz “HLS” genannt) patentiert worden, weshalb Emblaze die Rechte für sich beanspruchte und von Apple eine Entschädigung forderte.

Apples Streaming kommt bei der Übertragung von Sendungen via ABC News, MLB at Bat, WatchESPN und vier weiterer Apps zum Einsatz.

Laut Bloomberg verspottete der Anwalt Apples vor Gericht den Urheber der Klage mit einem Verweis auf den Umstand, dass Emblaze wahrscheinlich nur deshalb gegen Apples Technologie vorgehe, weil Apple damit echtes Geld verdient, während Emblazes wirtschaftlicher Erfolg gewissermaßen auf der Strecke blieb.

In der Tat ist der israelische Anbieter nun so weit, dass er seine Patente an andere Anbieter verkaufen möchte, weil er selbst mit ihnen wenig anfangen kann. Interessenten hätten sich dafür allerdings noch keine gefunden. Als nächstes möchte Emblaze gegen Microsoft vorgehen, dem eine ähnliche Patentverletzung in Windows 7 vorgeworfen wird. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Mac] AppStore Perlen: iTranslate

Wenn es um Übersetzertools unter iOS geht, spielen die Apps von iTranslate in der ersten Liga. Nun springt die Rundum-Sorglos-Lösung auch auf den Mac und weiß auch hier zu überzeugen. Die App klinkt sich in die Menüleiste und lässt sich auf Wunsch von hier auch per konfigurierbarer Tastenkombination aufrufen. Möchte man die App im Vordergrund behalten, kann dies über ein kleines Anker-Icon oben links erledigt werden. Der Funktionsumfang lässt keine Wünsche übrig. iTranslate unterstützt 80 verschiedene Sprachen und stellt in der visuellen Ansicht die Aussprache der Vokabeln dar. Alternativ kann man sich die Worte aber auch vorlesen lassen und so gleich die Aussprache in Aktion hören. Dabei werden veschiedene Dialekte, sowie männliche und weibliche Stimmen unterstützt. Die Eingabe der zu übersetzenden Wörter geschieht wahlweise per Tastatur, Cut and Paste oder (auf unterstützten Macs) per Spracherkennung. Da all dies natürlich nicht mit an Bord sein kann, benötigt die App zur Nutzung eine Internetverbindung. Darüber hinaus erfordert iTranslate mindestens OS X 10.8 und einen 64-Bit Prozessor.

iTranslate kann ab sofort zum Einführungspreis von € 4,49 über den folgenden Link aus dem Mac AppStore geladen werden: iTranslate

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Atom Run: Futuristisch Jump’n'Run erstmals zum Nulltarif testen

Mit Atom Run möchten wir euch heute eine sonst kostenpflichtige App als Gratis-Download empfehlen.

Atom Run 3Im Mai dieses Jahres ist Atom Run (App Store-Link) im App Store erschienen und kann jetzt erstmals kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden. Die zuvor 2,69 Euro entfallen für das 78,6MB große Spiel, das aktuell mit vier von fünf Sternen bewertet wird.

Als Hauptfigur agiert der kleine Elgo, ein friedfertiger Roboter. Durch eine riesige Katastrophe im Jahr 2264 wurde alles Leben auf der Welt ausgelöscht. Nur die Roboter haben überlebt, aber sind durch Einwirkung von Strahlung unkontrollierbar geworden. Als Elgo macht ihr euch daher in fantastische Welten auf, um genügend Atome und Moleküle einzusammeln, die seine bereits zum Abflug bereitstehende Rakete antreiben sollen. Mit Hilfe einer touchbasierten Steuerung, die ich in den ersten Leveln als relativ empfindlich empfunden habe, navigiert ihr euch durch gefährliche Level, die gespickt mit Hindernissen, aber auch jeder Menge Atome und Moleküle sind.

Über virtuelle Buttons zum Vor- und Zurücklaufen sowie zum Springen lässt sich der kleine Elgo durch die unwegsame Umgebung lotsen. Ein Doppeltipp auf den Sprung-Button sorgt für einen artistischen und noch höheren Satz, mit dem sich auch weiter entfernte Plattformen erreichen lassen. Wer einen iOS 7-Gamecontroller besitzt, kann den kleinen Roboter über die Bluetooth-Verbindung auch mit diesem optionalen Zubehör steuern.

Werbebanner oder In-App-Käufe gibt es in Atom Run nicht. Von unserer Seite steht dem Download nichts im Wege. Mit einer Game Center Anbindung könnt ihr eure Bestleistungen speichern und mit Freunden vergleichen. Der Download ist nur noch für kurze Zeit zum Nulltarif erhältlich. Im nachstehenden Video (YouTube-Link) könnt ihr euch Atom Run schon einmal genauer ansehen.

Atom Run im Video

Der Artikel Atom Run: Futuristisch Jump’n'Run erstmals zum Nulltarif testen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runtastic Road Bike Pro für iOS und Android kurze Zeit gratis statt 4,99 Euro

Auch heute haben wir wieder ein paar lohnenswerte App Tipps für euch auf Lager. Im Vordergrund steht dabei zunächst die Premium App “Road Bike Pro” aus dem Hause Runtastic. Hierbei handelt es sich auf den Punkt gebracht um einen GPS Fahrradcomputer & Tracker mit vielen nützlichen Features. Die App ist heute den ganzen Tag kostenlos als Download für das iPhone im Apple App Store verfügbar. Android Nutzer können die App, dank dem Gutscheincode “APPOFTHEDAY” ebenfalls kostenlos laden.

Neben den Radfahrern unter euch kommen heute auch Fotografie- und Geschicklichkeitsspiel-Fans auf ihre Kosten.

Gratis App Tipps

Gratis Apps Runtastic

Runtastic Road Bike PRO GPS Fahrradcomputer & Tracker kostenlos

Ihr könnt die umfangreiche Runtastic Road Bike PRO Anwendung für das iPhone noch den ganzen Tag kostenlos laden. Wir empfehlen euch einfach im Vorab die Featureliste zu studieren und vielleicht noch einen Blick auf den Game-Teaser zu werfen. Wer gern mit dem Fahrrad unterwegs ist und am Wochenende auch die eine oder andere längere Tour plant, der sollte sich dieses nützliche Programm auf jeden falls einmal genauer anschauen. Runtastic Road Bike PRO erstrahlte erst kürzlich in einem neuen Gewandt. Bei Youtube findet ihr im Runtastic-Channel übrigens auch nützliche How to Videos zu der Anwendung wieder.

Runtastic Road Bike

Runtastic Road Bike Teaser

PhotoFusion gratis statt 1,99 Euro

Wer gern mit seinen Fotos experimentiert, der sollte sich die durchaus gelungene PhotoFusion Anwendung einmal näher anschauen. Die Foto App kostet regulär 1,99 Euro und ist für kurze Zeit ebenfalls kostenlos im App Store als Download verfügbar. Im Video seht ihr die Features noch einmal kompakt.

Photo App

PhotoFusion iOS App Video Demo

PhotoFusion iOS App Video Demo 2

Jenga gratis statt 0,89 Euro

Zum Schluss haben wir noch einen Tipp für Liebhaber von Geschicklichkeitsspielen auf Lager. Jenga ist zurzeit kostenlos erhältlich und dürfte als Pausenfüller ziemlich gut geeignet sein. Das bekannte Turm-Spiel macht durchaus Spaß. Kritisiert wird jedoch die mangelhafte Umsetzung der Physik. Insgesamt ist der Download aktuell aber gratis und somit empfehlenswert.

Jenga

Wir hoffen, dass für den einen oder anderen auch heute wieder eine App dabei war und wünschen euch weiterhin viel Spaß auf Apfelnews.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Basel: «Gibts Rabatt?»

Am Samstag eröffnete Apple in Basel den vierten Retail Store der Schweiz. Zahlreiche Schaulustige betrachteten von der Strasse aus das Geschehen vor dem Apple Store. Während Stefan Rechsteiner Impressionen mitten im Geschehen aufnahm, beobachtete Redaktor Patrick Bieri die grosse Eröffnung aus sicherem Abstand und griff auf der Strasse einige Meinungen auf.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Beyond Gravity [mit Video]

Nach einer unschönen Landung im Weltall macht Ihr Euch in unserer heutigen App des Tages Beyond Gravity auf die Reise.

Ihr spielt in dem neuen Universal-Physik-Puzzler einen gestrandeten Astronauten, der von Planet zu Planet springt und Schrauben sammelt. Doch Ihr müsst vorsichtig sein, denn es kann passieren, dass Ihr irgendwo zwischen Planeten landet und so das Game Over heraufzubeschwört. Wenn Ihr einmal steht, müsst Ihr mit dem Absprung warten, bis der richtige Zeitpunkt gekommen ist.

Beyond Gravity Screen2

Beyond Gravity Screen1

Das bedeutet, dass der Planet sich richtig gedreht haben muss und gerade kein Hindernis im Weg sein darf. Dadurch, dass sich aber jeder Himmelskörper unterschiedlich schnell bewegt, ist es nicht immer einfach,  gut zu landen und dabei möglichst viele Schrauben zu sammeln. Nach einer Runde könnt Ihr Euch im Raumschiff-Shop verschiedene Upgrades zulegen. Auf In-App-Käufe verzichten die Entwickler aber erfreulicherweise. Und so können wir Euch Beyond Gravity voll und ganz empfehlen. (ab iPhone 4, ab iOS 6, englisch)

Beyond Gravity Beyond Gravity
(5)
0,89 € (uni, 60 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (13. Juli)

Heute ist Sonntag, der 13. Juli – und wieder gibt es gute Rabatte bei Spiele-Apps für iPhone, iPod und iPad.

Wir listen in der Übersicht nur die Rabatte, die sich aus unserer Sicht wirklich lohnen. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen.

Dungelot Dungelot
(366)
1,79 € Gratis (uni, 33 MB)
Golden Trails 2: Hidden Object Adventure (Premium)
(94)
4,49 € Gratis (iPad, 303 MB)
Wild Flight Wild Flight
(5)
18,99 € Gratis (uni, 34 MB)
SciPaDi SciPaDi
(19)
1,79 € Gratis (uni, 7.4 MB)
Demon Assault Demon Assault
(25)
1,79 € Gratis (iPhone, 35 MB)
MicroCells MicroCells
(21)
0,89 € Gratis (uni, 11 MB)
Conquist 2 Conquist 2
(1173)
2,69 € 0,89 € (uni, 35 MB)
Star Command Star Command
(231)
2,69 € 0,89 € (uni, 138 MB)
Bounty Racer Bounty Racer
(132)
2,69 € Gratis (uni, 45 MB)
Jenga Jenga
(2214)
0,89 € Gratis (uni, 93 MB)
Alien March Alien March
(33)
0,89 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Unblock 3in1 Unblock 3in1
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 17 MB)
Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
(11)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 62 MB)
Sparkle 2: EVO
(34)
2,69 € 0,89 € (iPad, 63 MB)
Atom Run Atom Run
(35)
2,69 € Gratis (uni, 75 MB)
Iesabel Iesabel
(154)
5,49 € 0,89 € (uni, 918 MB)
Violett Violett
(45)
3,59 € 0,89 € (uni, 445 MB)
Frederic: Resurrection of Music
(65)
1,79 € 0,89 € (uni, 459 MB)
Adventure Bar Story Adventure Bar Story
(109)
2,69 € 0,89 € (uni, 23 MB)
The Rise of Atlantis HD (Premium) The Rise of Atlantis HD (Premium)
(1632)
5,99 € 0,89 € (iPad, 64 MB)
Gardenscapes HD (Premium) Gardenscapes HD (Premium)
(1903)
5,99 € 0,89 € (iPad, 115 MB)
Fishdom HD (Premium) Fishdom HD (Premium)
(875)
5,99 € 0,89 € (iPad, 82 MB)
Atlantis Quest HD (Premium) Atlantis Quest HD (Premium)
(117)
5,99 € 0,89 € (iPad, 50 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBeacon: Bluetooth-Sender in den Startlöchern

iOS 7 iBeacon

Neue Infos zu iBeacon aus Amerika

Wie wir aus einigen Quellen heute erfahren haben, lässt Apple einen eigenen Bluetooth Sender für die iBeacon Technologie behördlich abnehmen. Bereits am 04.Juli seien hierzu die nötigen Dokumente an die Zulassungsbehörde FCC gesendet worden. Laut Experten ist es aber immer noch unklar, wieso Apple eine solche Technologie selber hergestellt hat, denn bis heute entwickelteten immer Drittanbieter die Sender für die Apple Stores. Für alle die noch nicht wissen, was iBeacon genau ist dem sei erklärt, dass die 2013 eingeführte Technik ist nicht nur in der Lage ist installierte Applikationen zu aktivieren, sondern auch Anzeigen schalten kann und das iPhone auch ohne GPS Empfang über die aktuelle Position im Raum informieren kann. Vom neuen Sender selber haben wir ein Bild für euch dabei:

1405241519

Abschließend möchte ich noch auf ein Gerücht zu sprechen kommen. Womöglich sind die neuen Sender dazu geeignet iBeacon auch in den Haushalten zu integrieren. Wenn wir neue Infos aus Amerika erhalten, geben wir sie euch natürlich weiter….

Der Beitrag iBeacon: Bluetooth-Sender in den Startlöchern erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
OHSEN Digital Armbanduhr

Gadget-Tipp: OHSEN Digital Armbanduhr ab 6.69 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Die finde ich einfach nur schick!

Die Uhrzeit wird nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

Viele verschiedene Modelle!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (13. Juli)

Hier sind die besten App-Angebote für den heutigen Sonntag, 13. Juli, in den iOS-Kategorien Produktivität, Foto/Video, Musik und mehr.

Die Übersicht ist jeweils mit Direkt-Downloadlinks versehen. Sie wird von uns wie gewohnt im Tagesverlauf regelmäßig aktualisiert.

Produktivität

aTimeLogger 2 aTimeLogger 2
(46)
2,69 € 0,89 € (uni, 13 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(643)
1,99 € 0,99 € (uni, 86 MB)
Vergiftung - Erste Hilfe für Kinder Vergiftung - Erste Hilfe für Kinder
(179)
2,69 € Gratis (uni, 40 MB)
Tevy - efficient text editor for Evernote Tevy - efficient text editor for Evernote
Keine Bewertungen
5,49 € 2,69 € (uni, 3.5 MB)
Eye Browser Eye Browser
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 12 MB)
SciCalc82 SciCalc82
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPhone, 2.3 MB)
Quicky Einkaufsliste (Shopping List) Quicky Einkaufsliste (Shopping List)
(491)
2,69 € 1,79 € (uni, 5.8 MB)
Eye Reader - genius motion control PDF viewer Eye Reader - genius motion control PDF viewer
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 14 MB)
AcePlayer -leistungsstarken Media-Player AcePlayer -leistungsstarken Media-Player
(1085)
2,69 € Gratis (uni, 19 MB)
Timer+ Touch Timer+ Touch
(5)
1,79 € Gratis (iPhone, 12 MB)
EverFont PRO - Font Preview Tool for Developers and Designers EverFont PRO - Font Preview Tool for Developers and Designers
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (uni, 5.5 MB)
Bauwesen Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch Langenscheidt Standard Bauwesen Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch Langenscheidt Standard
Keine Bewertungen
29,99 € 19,99 € (uni, 18 MB)
Litz Litz
(16)
4,49 € 1,79 € (uni, 29 MB)
Pinner for Pinboard Pinner for Pinboard
(49)
1,79 € 0,89 € (uni, 9 MB)
Wörterbuch Englisch <-> Deutsch ADVANCED von PONS Wörterbuch Englisch <-> Deutsch ADVANCED von PONS
(181)
19,99 € 12,99 € (uni, 203 MB)
Recht Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch Langenscheidt Standard Recht Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch Langenscheidt Standard
Keine Bewertungen
20,99 € 19,99 € (uni, 18 MB)
Chemie Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch Langenscheidt Standard Chemie Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch Langenscheidt Standard
Keine Bewertungen
29,99 € 19,99 € (uni, 20 MB)

Gesundheit/Sport

Runtastic Road Bike PRO GPS Fahrradcomputer & Tracker Runtastic Road Bike PRO GPS Fahrradcomputer & Tracker
(2457)
4,99 € Gratis (iPhone, 23 MB)
Cyclist Log Cyclist Log
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (uni, 3.6 MB)
Läufertagebuch Läufertagebuch
(134)
2,99 € 1,99 € (uni, 3.7 MB)
Spaziergang-Tagebuch Spaziergang-Tagebuch
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (uni, 3.3 MB)

Foto/Video

Photobook+ Photobook+
(48)
1,79 € 0,89 € (iPad, 18 MB)
PolyPic PolyPic
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPhone, 0.8 MB)

Musik

Dubstep SX – Loops / Synth / Drums / Effects Dubstep SX – Loops / Synth / Drums / Effects
(48)
2,69 € 1,79 € (iPad, 64 MB)
Cassette Gold Cassette Gold
(221)
2,69 € Gratis (iPhone, 17 MB)
tipSkip tipSkip
(147)
1,99 € 0,89 € (iPhone, 1.6 MB)
Seedio Seedio
(74)
2,69 € Gratis (iPhone, 4.9 MB)
Paper Piano Paper Piano
(10)
0,89 € Gratis (iPhone, 14 MB)

Kinder

Wimmelburg Wimmelburg
(121)
2,99 € 0,89 € (iPhone, 143 MB)
Wimmelburg HD Wimmelburg HD
(268)
2,99 € 0,89 € (iPad, 197 MB)
Peekaboo: UFO
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 222 MB)
ADAC Reisespiele ADAC Reisespiele
(5)
2,99 € 0,99 € (uni, 136 MB)
memory® Classic memory® Classic
(702)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 18 MB)
memory® HD memory® HD
(377)
2,69 € 0,89 € (iPad, 20 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iTunes 11.3

Apple hat ein Update für iTunes veröffentlicht und hievt die Software auf Version 11.3. Neben diversen Fehlerbehebungen und –korrekturen bringt die Aktualisierung auch neue Inhalte für erworbene Filme mit sich. Bisher kennt man die Kategorie iTunes Extra in erster Linie von Musikkäufen bei denen es zusätzliche Inhalte für die gerade gekauften Alben gibt. Nun hat Apple dieses Feature auch auf HD-Filme ausgeweitet und liefert Kunden hier ab sofort Zusatzmaterial wie Making-Of-Videos, Kommentare...

Apple veröffentlicht iTunes 11.3
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Golden Trails 2: Hidden Object Adventure (Premium)

Ahoi! Hörst du die Wellen, die den Strand sanft umspielen? Siehst du die wehende Piratenflagge? Sind dir der Klang der Piratensäbel und das Getuschel der Hofintrigen aufgefallen? All das erwartet dich in diesem fesselnden Wimmelbildspiel!

Reise zurück ins 18. Jahrhundert und begleite Henry auf seinen spannenden Abenteuern. Sein Großvater wurde als vermeintlicher Pirat zum Tode verurteilt. Nutze deinen iPad-Bildschirm, um perfekt entworfene Schauplätze nach mehr als 2 000 Gegenständen zu durchsuchen, knifflige Rätsel zu lösen und am einmaligen Schießstand an deiner Präzision zu arbeiten. Suche im feurigen Spanien, in exotischen Maghrebländern und auf legendären Karibikinseln nach Hinweisen. Schnapp dir die Räuber und rette den Unschuldigen. Hinter der Geschichte steckt noch mehr!

FUNKTIONEN VON GOLDEN TRAILS 2 HD
- 45 fantastische Wimmelbildschauplätze und mehr als 2 000 Gegenstände zum Suchen
- Drei Spielmodi, einschließlich Endlos-Modus und ein einmaliger Schießstand
- Bereise 4 Kontinente auf der Suche nach der Wahrheit
- Löse in und zwischen Episoden Rätsel
- Hol dir 47 fantastische Spieltrophäen
- Noch nicht überzeugt? Dann teste doch die kostenlose Version – Golden Trails 2 HD

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (13. Juli)

Auch am heutigen Samstag, 12. Juli, versorgen wir Mac-Besitzer wieder mit guten Schnäppchen aus dem Mac App Store.

In unserer Übersicht findet Ihr nur die Rabatte, die sich heute wirklich lohnen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

Iesabel Iesabel
(8)
13,99 € 0,89 € (1161 MB)
Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
(5)
2,69 € 0,89 € (68 MB)
Atom Run Atom Run
(14)
2,69 € Gratis (139 MB)
Violett Violett
Keine Bewertungen
6,99 € 0,89 € (515 MB)
Frederic - Resurrection of Music Frederic - Resurrection of Music
Keine Bewertungen
5,49 € 0,89 € (1398 MB)
XCOM: Enemy Unknown - Elite Edition
(108)
30,99 € 14,99 € (12885 MB)
LEGO Indiana Jones 2 LEGO Indiana Jones 2
(22)
17,99 € 4,49 € (4538 MB)
Spec Ops: The Line
(9)
26,99 € 13,99 € (7348 MB)

Produktivität

Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter
(518)
2,69 € 0,89 € (328 MB)
Paster Paster
(5)
8,99 € 4,99 € (3.2 MB)
Focus - Pomodoro Timer Focus - Pomodoro Timer
(33)
8,99 € 4,49 € (4.3 MB)
Mental Case Mental Case
(62)
26,99 € 17,99 € (32 MB)
PDF Converter Master PDF Converter Master
(15)
17,99 € 13,99 € (6.2 MB)
PDF Squeezer PDF Squeezer
(143)
3,59 € 1,79 € (6.7 MB)
Disk Diet Disk Diet
(1047)
4,49 € 1,79 € (1.6 MB)
PDF Squeezer PDF Squeezer
(143)
3,59 € 1,79 € (6.7 MB)
Adressbuch exportieren Adressbuch exportieren
(46)
3,99 € 2,99 € (2.5 MB)

Musik

Capo 3 Capo 3
(27)
26,99 € 13,99 € (7.5 MB)
Musique Musique
(6)
7,99 € 2,99 € (8.7 MB)
Discovr Music - discover new music Discovr Music - discover new music
(18)
3,59 € Gratis (1.3 MB)
TuneSpan — Your iTunes Library on Multiple Drives TuneSpan — Your iTunes Library on Multiple Drives
(180)
13,99 € 12,99 € (4 MB)

Foto/Video

Pattern Doodles Pattern Doodles
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (0.4 MB)

Kinder

Teddy Floppy Ear: The Race
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (449 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung “simuliert” das iPad in den aktuellen Anti-Apple Spots

ipadairspot
In dem aktuellen Anti-Apple Werbespot von Samsung, vergleicht Samsung das Retina Display mit dem neuen AMOLED Display. Doch genau da wurde im Spot ein wenig gemogelt.

In dem neuen Anti-Apple Werbespot will Samsung auf die schlechten Kontrastwerte des iPads im Gegensatz zum Galaxy S Tab aufmerksam machen (wir berichteten). Doch genau da fängt es schon an. Respekt, dass Samsung ein Display von Juni 2014 mit einem Retina Display aus dem Jahr Anfang 2012 vergleicht, und daraus schließen will dass das AMOLED Display so viel besser ist, als alle anderen. Wenn man dieses Video auf dem iPad sehen würde, müsste der Mann auf dem Galaxy S Tab ebenfalls nicht zu sehen sein, oder? Natürlich hab ich es sofort ausprobiert und für euch auch ein Foto gemacht (Der Bildschirm meines iPads ist mit einer Kamera abfotografiert):

ipadairspotWenn man jetzt ganz genau hinschaut, erkennt man in der rechten unteren Ecke, dass auch Samsung angibt, dass diese Bilder nur simuliert sind. Das bedeutet, dass die Bilder auf den Tablets in diesem Spot erst nachträglich mit dem Computer eingefügt worden sind, und dadurch keine realen Verhältnisse gegeben sind. Fast unglaublich aber wahr, dieser Werbespot hat auch einen “positiveren” Aspekt als ein Großteil der Anti-Apple Werbespots von Samsung, man kann zwar erkennen dass es sich in diesem Video mit hoher Wahrscheinlichkeit um ein iPad handelt, aber Samsung erwähnt keinen Namen wie “iPad” oder “Apple” und zeigt das Produkt nicht genau. Auch in einem späteren Vergleich gibt Samsung im Kleingedruckten an, dass es sich nicht um eine spezifische Marke handelt. Zwar ist es immer noch nicht okay, dass Samsung Apple Produkte in ihren Werbespots so runtermacht, aber dennoch “verbessert” sich Samsung und hebt das Niveau minimal an. Wir warten jedenfalls schon gespannt darauf, was Samsung das nächste mal einfällt.

Was ist eure Meinung dazu, mit solchen unrealistischen Vergleichen Werbung zu machen?

Der Beitrag Samsung “simuliert” das iPad in den aktuellen Anti-Apple Spots erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Countdown zum Finale: Alibi- oder fundiertes Wissen

So schnell gehen vier Wochen voller Fußball zu Ende. Doch heute Abend heißt es noch einmal Daumen drücken und mitfiebern, bevor wir wieder in unseren normalen Tagesabläufe zurückkehren. Doch was soll man in den verbleibenden Stunden noch machen, bis das Finale endlich angepfiffen wird ? Vielleicht einfach mal sein Wissen bezüglich der Historie der Weltmeisterschaften überprüfen. 
Passend dazu gibt es die App genannt Fußball Quiz in der Weltmeister Edition von den Entwicklern von PixelDJ. Für 99 Cent bekommt ihr hier über 600 Fragen zur Historie geboten. Eine Fragerunde besteht immer aus neun Fragen, wovon es bei acht Fragen immer vier Antwortmöglichkeiten gibt. Je schneller ihr die Antwort wisst, desto mehr Punkte bekommt ihr auf euer Konto. Die neunte Frage ist die so genannte Elfmeterfrage. Bei dieser habt ihr nur zwei Antwortmöglichkeiten. Allerdings hat diese Frage einen erheblichen Einfluss auf eure Endpunktzahl; wie ein normaler Elfmeter auch.
Am Ende der Runde wird euch euer aktuelles Niveau angezeigt, das sich anhand eurer erspielten Punkte ergibt.
Und wer noch ein wenig mehr in der Historie stöbern möchte, der kann sich mal Die große WM App anschauen.
Fazit: Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Alibi-Fußballwissen oder steckt doch mehr dahinter. Probiert es einfach aus. Es macht auf jeden Fall Spaß.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das WM-Finale ohne Fernseher: Live-Stream, Radio, Toralarm

Heute Abend steigt um 21:00 Uhr das große WM-Finale zwischen Deutschland und Argentinien. Wir haben ein paar Tipps für alle, die das Spiel nicht vor dem Fernseher verfolgen können.

Die Sportschau-App bietet einen Live-Stream von Finale In TuneIn Radio wird das Finale per Radio übertragen Einfach nur Radio TorAlarm meldet sich bei Toren per Push-Nachricht

Estádio Maracanã, Rio de Janeiro. 21:00 Uhr deutscher Zeit, über 30 Millionen Zuschauer vor den Fernsehern. Doch längst nicht jeder kann das große Finale der Fußball-Weltmeisterschaft auf seinem Sofa oder beim Rudelgucken verfolgen. Nicht überall gibt es einen Fernseher oder zumindest ein Radio. Das Internet hat man auf dem iPhone oder iPad aber (fast) immer dabei – und wir haben einige Tipps, wie ihr das WM-Finale auch ohne TV verfolgen könnt.

Am komfortabelsten ist natürlich ein Live-Stream mit der kompletten Übertragung aus Brasilien. Die beste Wahl ist hier ohne Zweifel die offizielle Sportschau-App zur Fußball-Weltmeisterschaft (App Store-Link), denn heir gibt es nicht nur exzellente Bildqualität, sondern auch viele Bonus-Funktionen. Verschiedene Kamera-Perspektiven, frei abrufbare Wiederholungen und Statistiken zum Spiel runden das kostenlose Live-Stream-Paket ab.

Radio als Alternative zum datenhungrigen Live-Stream

Wer im mobilen Netz unterwegs ist, sollte aufgrund des hohen Datenvolumens aber lieber auf einen Live-Stream verzichten. Bei halbwegs gutem Empfang bietet sich eine Radio-Übertragung an, immerhin übertragen viele Sender das Spiel in kompletter Länge. Wer kein Geld ausgeben möchte, greift zu TuneIn Radio (App Store-Link). Wer dagegen stilsicher unterwegs sein will, ist mit “Einfach nur Radio” (App Store-Link) für das iPhone zum Preis von 1,99 Euro sehr gut bedient – auch nach dem Finale.

Wenn alles hart auf hart kommt, dann soll es zumindest ein Toralarm sein – falls ihr tatsächlich so tief in den Wäldern Deutschlands unterwegs seid, dass ihr einen Torjubel nicht mitbekommt. TorAlarm Brasilen (App Store-Link) ist nicht nur kostenlos, sondern auch richtig schnell. Meist dauert es keine zehn Sekunden, bis ein Tor auf eurem iPhone per Push-Mitteilung gemeldet wird.

Und wer zwischendurch noch ein wenig Zeit zum Schmökern hat, schaut bei den 11Freunden vorbei. Dort gibt es nämlich mit Abstand den unterhaltsamsten Live-Ticker zum WM-Finale zwischen Deutschland und Argentinien.

Der Artikel Das WM-Finale ohne Fernseher: Live-Stream, Radio, Toralarm erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 13.7.14

Produktivität

Dienstprogramme

Spielwürfel • Spielwürfel •
Preis: Kostenlos
Quantifier Quantifier
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Aquarella HD Aquarella HD
Preis: Kostenlos
Pointillist Pointillist
Preis: 0,89 €
Timer Camera ® Pro Timer Camera ® Pro
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

Bildung

Chemistry Calculators Chemistry Calculators
Preis: Kostenlos

Referenz

Fonts Inside Fonts Inside
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

UltimaPass Pro UltimaPass Pro
Preis: Kostenlos
Mail for Outlook Mail for Outlook
Preis: 2,69 €

Lifestyle

Mood Journal Plus Mood Journal Plus
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Paint Paint
Preis: Kostenlos

Spiele

Bounty Racer Bounty Racer
Preis: Kostenlos
Wild Flight Wild Flight
Preis: Kostenlos
40 Snakes 40 Snakes
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Modern Combat 5 wird am 24. Juli erscheinen

Modern Combat 5

Wir vor wenigen Tagen seitens Gameloft bekanntgegeben wurde, wird der First Person Shooter “Modern Combat 5: Blackout” am 24. Juli in den Stores von Apple und Android aufschlagen. Viele Fans werden sich darüber freuen, denn sie haben schon lange auf die Veröffentlichung gewartet, da sie eigentlich schon für letztes Jahr geplant war. Modern Combat 5 wird ein Premium-Game, welches ohne In-App-Käufe auskommt. Die 5,99 €, die dann für das Spiel zu berappen sind, sollten verkraftbar sein.
Insgesamt werden vier Soldatenklassen geboten, die gespielt werden können: Schwere Einheit, Sturmeinheit, Schafschütze und Aufklärer. Gameloft bietet einen nahtlosen Übergang zwischen Singleplayer- und Multiplayer-Modus, weshalb man mit jedem Erfahrungspunkt aus dem Einzelspieler-Modus auch sein übergreifendes Spielerprofil weiterentwickelt. Damit ihr eine Vorstellung bekommt, haben stellen wir euch ein Video vom Gameplay der Kollegen von App Gemeinde zur Verfügung.

(Video-Direktlink)

MC 5 benötigt mindestens iOS 7, eine ständige Internetverbindung und ca. 800 MB Speicherplatz, was natürlich nicht gerade wenig ist. Zudem braucht man mindestens ein iPad 2, iPad mini oder iPhone 4S.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: Media Markt: 100 Franken iTunes-Karte für CHF 80

Bei Media Markt gibt es eine iTunes-Geschenkkarte im Wert von CHF 100.— für CHF 80.—. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple weist chinesische Spionagevorwürfe zurück

Apple weist chinesische Spionagevorwürfe zurück

Das iPhone sei ein Sicherheitsrisikio, behauptete das chinesische Staatsfernsehen. Apple wehrt sich nun gegen die Vorwürfe und streitet ab, Ortungsdaten mit Regierungsorganisationen zu teilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Die ersten Schutzhüllen werden angeboten

Apples iPhone 6 ist bekanntlich noch nicht einmal auf dem Markt und dennoch werden bereits die ersten Hüllen bei Amazon gelistet. Die aktuellen Designs basieren dabei auf den derzeit kursierenden Gerüchten rund um die nächste Smartphone-Generation von Apple, die im September oder Oktober 2014 enthüllt werden soll.

Während die Vielfalt der iPhone 6 Schutzhüllen im deutschen Amazon Shop noch recht überschaubar ist, können sich Kunden im US-amerikanischen Ableger bereits für einige unterschiedliche Modelle entscheiden. Der Hersteller Spigen hat unter anderem einige für ein 4.7 Zoll iPhone passende Cases im Angebot. Die Preise betragen zwischen 7 und 15 Dollar, wofür es bereits recht hochwertig gestaltete Hüllen für das iPhone 6 gibt. Als Liefertermin gibt der Zubehörhersteller den 30. September 2014 an. iPhone 6 Huelle Im deutschen Amazon Shop bietet der Händler mumbi im Vergleich zu Spigen schon jetzt einige Hüllen zum direkten Kauf für das iPhone 6 an. Dabei stellt mumbi sowohl Ausführungen für ein iPhone 6 mit einem 4.7- und ein 5.5-Zoll großes Display zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple äußert sich zu chinesischen Vorwürfen, dass iPhone sei ein „nationales Sicherheitsrisiko“

Erst gestern berichteten von den Vorwürfen des chinesischen Staatsfernsehens China Central Television (CCTV), dass das iPhone ein nationales Sicherheitsrisiko darstelle. Konkret ging es um die optionale Funktion „häufige Orte“, mit der sich das iPhone Orte merkt, die ihr häufig besucht habt. Dadurch können euch nützliche ortsbezogene Informationen angeboten werden. China befürchtet, dass jemand mit Zugang zu den Daten, vieles über die Situation in China wissen und eventuell sogar Staatsgeheimnisse erfahren könnte.

apple_logo_kudamm_61px

Diese Vorwürfe ließ Apple nicht lange auf sich sitzen und so hat der Hersteller aus Cupertino auf der chinesischen Apple Webseite ein entsprechendes Statement veröffentlicht. Apple bestreitet die Vorwürfe von CCTV und gibt an, dass Apple das Thema Privatsphäre in seinen Produkten und Services von Anfang an implementiert. Apple arbeite unermüdlich daran die sicherste Hardware und Software anzubieten. Darüberhinaus gibt Apple an, dass es führend bei de Verschlüsselung von Ortsdaten sei. Alle Ortsdaten würden nur auf den iPhone und nicht auf den Apple Servern gespeichert.

Weiter geht Apple auf die Vorwürfe ein, mit der NSA zusammenzuarbeiten, um Anwender auszuspähen. In dem Statement heißt es, dass Apple zu keinem Zeitpunkt mit der irgendeiner Regierung weltweit zusammengearbeitet habe, um Hintertüren oder ähnliches in Produkte oder Dienste einzubauen. Niemals wurde Zugriff auf Apple Server gewährt.

Anschließend geht Apple noch auf verschiedene Rubriken ein, so z.B. auf die Karten-App, den App Store und Ortsdaten, iTunes in the Cloud und vieles mehr. Das Statement stellt Apple sowohl in chinesischer als auch englischer Sprache bereit. Es lohnt sich, mal quer zu lesen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blog über neue Programmiersprache Swift

Apple hat einen neuen Blog über die Programmiersprache Swift für iOS und OS X veröffentlicht.

This new blog will bring you a behind-the-scenes look into the design of the Swift language by the engineers who created it, in addition to the latest news and hints to turn you into a productive Swift programmer.

Außerdem kann jetzt jeder registrierte Entwickler die Xcode 6 Beta herunterladen.

Ich selbst habe mich noch nicht mit Swift beschäftigt, überlege aber, ob ich nun den Einstieg in die iOS Entwicklung wagen soll ;-)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausgewählt: Kompakte Bluetooth-Lautsprecher mit sattem Sound

Derzeit macht uns das Wetter zwar mancherorts einen Strich durch die Rechnung, angesichts des kommenden Sommers und der anstehenden Urlaubszeit könnte unsere heutige Auswahl jedoch trotzdem die meisten Geschmäcker treffen. Wir haben für euch vier kompakte Lautsprecher herausgesucht, die mit gutem Preis-Leistungsverhältnis überzeugen.

EasyAcc – der kleine Multifunktions-Zylinder

Bildschirmfoto 2014 07 11 um 22.11.15 564x312 Ausgewählt: Kompakte Bluetooth Lautsprecher mit sattem Sound

EasyAcc bietet mit ihrem kleinen Klangwunder den optimalen Begleiter für den Sommer und den kleinen Geldbeutel. Ausgestattet mit einem 3,5mm Klinkenkabel, überzeugt der Mini-Speaker mit integriertem Bluetooth und sattem Klang. Ebenso wurde ein Mikrofon verbaut, um Telefonate entgegen zu nehmen und führen zu können. Ein Schacht für MicroSD-Karten sorgt neben der Radio-Funktion für ständigen Musikgenuss ob daheim oder unterwegs.

Für 22 Euro könnt ihr den EasyAcc-Speaker euer Eigen nennen, müsst euch jedoch zwischen den Farben silber, schwarz und rot entscheiden.

Inateck BTSP-10 – leicht, leistungsstark und laut

Bildschirmfoto 2014 07 11 um 22.12.33 564x214 Ausgewählt: Kompakte Bluetooth Lautsprecher mit sattem Sound

Den Soundlink Mini-Konkurrent aus dem Hause Inateck hatten wir bereits im Test und waren damals sehr zufrieden mit der Leistung, was wir nach nun einem halben Jahr immer noch bestätigen können. Mit einer Gesamtleistung von 6 Watt bietet die mattschwarze Musikmaschine genug Power, um auch im Freien ordentliche Qualität und Lautstärke zu bieten.

Auch hier wurde für Telefonate ein Mikrofon integriert. Für etwa 90 Euro kann der tragbare Lautsprecher aus dem Hause Inateck bestellt werden.

JBL PlayUp – die moderne Musikbegleitung

Bildschirmfoto 2014 07 11 um 22.13.15 564x237 Ausgewählt: Kompakte Bluetooth Lautsprecher mit sattem Sound

360 Grad Musikbeschallung soll der JBL-Lautsprecher seinen Kunden bieten, während er sich mit etwa 10 Stunden Akkulaufzeit im oberen Standard einnistet. Mit 10 Watt Gesamtleistung und der speziell entwickelten Bassausgabe soll der PlayUp immer für die passende Stimmung sorgen. Anders zur momentanen Konkurrenz auf dem Bluetooth-Lautsprecher-Markt ist das Nokia-Gerät auch in knalligen Farbausführungen zu haben.

Hellblau, Geld, Schwarz und Weiß stehen dem Käufer für etwa 100 Euro zur Verfügung.

Soundlink Mini – Meisterklang aus dem Hause Bose

Bildschirmfoto 2014 07 11 um 22.12.00 564x310 Ausgewählt: Kompakte Bluetooth Lautsprecher mit sattem Sound

Der Hersteller Bose wird oftmals als „Highend“ unter den Musikanlagen bezeichnet. Um dieser Behauptung immer wieder aufs Neue gerecht zu werden, bringt das Unternehmen in regelmäßigen Abständen neue Soundanlagen auf den Markt. Mit dem Soundlink Mini leistet Bose mehr als gute Arbeit.

Bose gibt zur Leistung seiner Geräte, zumindest im Kompaktlautsprecher-Bereicht, keine Angaben. Leistung ist eben auch nicht alles, so Bose oftmals gegenüber der Presse. Die Soundlink Mini überzeugt mit sattem Klang, der beinahe schon aus einer 2.1 Anlage mit separatem Subwoofer schallen könnte. Für 175 Euro zwar kein Schnäppchen mehr, für audiophiles Musikhören aber allemal eine klare Empfehlung mit guter Preis-Leistung.

Mehr Gadgets findet ihr in diesem Artikel zu Sommer-Gadgets, der euch für den anstehenden Urlaub rüstet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grim Fandango HD auch für Macs geplant

Böse Zungen behaupten ja das das herausbringen von Remakes eine kreative Bankrotterklärung ist. Das mag ja auch teilweise stimmen, aber man kann der neusten Neuauflagenflut, oft mit dem Zusatz “Enhanced” oder “HD” geschmückt, auch durchaus etwas Gutes abgewinnen. Zum einen bekommen Veteranen wie ich den guten alten Stoff für ihre neuen Macs aufbereitet und zum […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Smartphone-Nutzung im Freundeskreis

withoutmyphone2 #6 Kommentar zum Sonntag

10:30 Uhr. Die Pausenglocke läutet, endlich ist der Unterricht vorbei. Und ausnahmsweise mal kein “Ich beende den Unterricht” vom Lehrer. In der Pause dürfen wir drinnen bleiben, draußen regnet es. Die meisten Schüler bleiben im Raum, sie nutzen ihre Handys. Hören Musik, schreiben via Whatsapp oder spielen Flappy Bird. So ziemlich jeder ist mit sich selber, nein, mit seinem Smartphone beschäftigt. 

withoutmyphone

Diese Situation dürften wohl die meisten von euch kennen, vielleicht auch in abgewandelter Form. Doch der Kern bezieht sich auf eine Thematik: Seinem Smartphone mehr Beachtung schenken, als den Menschen um sich herum. Natürlich greife ich in einem Gespräch unter Freunden auch gelegentlich zum Handy, um eine wichtige Nachricht zu verschicken. Doch das meine ich damit gar nicht. Es geht darum, dass man seinem iPhone, Galaxy usw. mit Aufmerksamkeit schenkt, als seinem Gegenüber.

Apple griff dieses “Problem” im letzten Weihnachts-Spot sehr geschickt auf, machte daraus eine “großartige” Reklame. Hochgelobte eineinhalb Minuten, sogar Werbeprofi Ken Segall titelte mit “Apple thinks different for Christmas“.

In der Werbung selber, geht es um einen Jungen, welcher in der besinnlichen Weihnachtszeit, jeglichen familiären Aktivitäten ablehnt und die Zeit stattdessen mit seinem iPhone verbringt. Am Ende wird das Ganze unter den Freudentränen seiner Oma und Co. aufgelöst: Der Protagonsit hatte einen Kurzfilm gedreht. Misunderstood.

Was andere als “ganz großen Wurf” bezeichnen, sehe ich anders. Nicht zuletzt Apple hat für genau solche Szenarien (und damit sind nicht die im Spot gemeint, da es hier ja zu einem Happy End kam), den Startschuss gegeben. Das Smartphone, der treue und beste Begleiter, scheint wichtiger geworden sein, als die Mitmenschen. Zugegeben, manchmal hole ich mein Smartphone auch aus der Hosentasche und beschäftige mich irgendwie, doch das dann wohl eher aus dem Grund, dass ich meinen Gegenüber nicht leiden kann (Schule halt) oder bewusst nicht von ihm angesprochen möchte.

Doch unter den “Freunden” sollte dies (meines Erachtens nach) nicht der Fall sein. Ein Foto oder Video den anderen zeigen, okay. Doch diese Ausnahme hat, spätestens da Schluss, wenn das Suchen länger dauert, als der Unterhaltungswert zu dem es in Relation steht. Heißt: 10 Minuten am Handy spielen und im Anschluss ein Foto zeigen ist nicht gerechtfertigt. Wahrscheinlich übertreibe ich in den Augen der meisten Leser, ich denke auch, dass ich zu den Wenigen (Jugendlichen) heute gehöre, die so etwas überhaupt noch wahrnehmen (können?).

Wie kann ich meinem Handy mehr Aufmerksamkeit schenken, als meinen Freunden? Und warum? Warum spielen so viele lieber Flappy Bird, als sich mit anderen über lustige Erlebnisse zu unterhalten? Ich weiß es nicht. Fakt ist aber, dass das Smartphone sogar in solchen Bereichen, in solchen die meiner Meinung nach viel wertvoller sind, als ein Chat via Whatsapp, immer wichtiger wird für die meisten. Das endet dann sogar in solchen Situationen, in denen es im gesamten Klassenraum (mit 25 Schülern) totenstill ist und alle gebannt auf ihre Displays gucken und nur der einfältige Sound von Flappy Bird die Stille bricht. Der Drang (kann man es schon als Sucht bezeichnen?) nach Smartphone, Facebook, dem ständigen Auf-dem-laufenden-sein und Co. ist heute wohl einfach zu groß.

Eine wirkliche Aussage habe ich irgendwie auch nicht, der Frust und die Verständnislosigkeit wog (wiegt) einfach zu stark. Vielleicht noch ein kurzer Appell an alle die sich in einer der erwähnten Szenen selber ertappt hat: Legt das Handy auch mal (mit gutem Gewissen) zur Seite. Der Mensch, die Freunde sollten in der persönlichen Relevanz-Liste höher stehen als ein Stück Plastik-Metall. Hoffe ich zumindest mal.

Der Beitrag Kommentar: Smartphone-Nutzung im Freundeskreis erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iReview 28/2014 – Apple Store Basel und Toleranz.

SONY DSC

Nun hat die Schweiz den vierten Apple Store erhalten. Einige hundert Menschen sind nach Basel gekommen um den neuen Store zu sehen und eines der Apple T-Shirts mit der Aufschrift "Freie Strasse" zu ergattern und sich von den rund 60 Apple Mitarbeiter zu bejubeln lassen.

Apple hat übrigens auch der Pride Parade für mehr Toleranz und Gleichberechtigung bezüglich gleichgeschlechtlichen Liebe mitgemacht. Es gab also einiges zu feiern. Feiern können wir Schweizer auch, denn es gibt aktuell 15% Rabatt auf die iTunes Karten mit 50 Franken Guthaben.

Was sonst noch in der Welt über Apple berichtet wird und erwähnenswert ist, dass steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 28/2014. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fun Run – stellt Freundschaften auf die Probe

screen568x568

Wer Mario Kart mag, wird auch gefallen an Fun Run finden, denn ähnlich wie bei dem berühmten Nintendo-Klassiker, handelt es sich dabei um ein Rennspiel gegen Freunde, welche man während des Spiels sabotieren kann.

screen568x568-1

Zugegeben, dieser Vergleich hinkt etwas, da man nur zwei-dimensional spielt und nicht fährt, sondern läuft.
Spaß macht diese kleine gratis App aber trotzdem, kommt dabei jedoch ein bisschen im Design der Happy Tree Friends rüber, was nicht jedem zusagen sollte, mir jedoch ganz gut gefällt.

Besonders gefällt mir die App, da sie Cross-Platform verfügbar ist und man somit auch mit Freunden, die kein iPhone haben spielen kann und es diverse Karten gibt.
Verfügbar ist die App für iPhone und iPad, sowie für Android.

Der Beitrag Fun Run – stellt Freundschaften auf die Probe erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video – Wie macht man am besten Nahaufnahmen von wilden Tieren – mir einem R/C Auto

Ob es die beste Möglichkeit ist weiss ich nicht aber auf jedenfall eine sehr einfallsreiche.
Chris McLennan und sein Team haben auf ein R/C-Auto ihre Spiegelreflex-Kamera verbaut und sind so in die Nähe eines Löwen-Rudels gefahren.

Was dabei rausgekommen ist, könnt ihr euch im YouTube Video oberhalb anschauen.

YouTube direkt Link - Gefunden beim Chris McLennan

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update: Google Maps überarbeitet Anzeige von Suchergebnissen

Das Update auf Google Maps 3.2.0 hat einige Neuerungen mit sich gebracht, die wir euch noch nachreichen möchten.

Google MapsDas Update von Google Maps (App Store-Link) möchten wir euch nicht vorenthalten. Seit wenigen Tagen könnt ihr  die beliebte Karten-Applikation Google Maps in Version 3.2.0 verwenden und bekommt verbesserte Suchergebnisse sowie hervorgehoben Tipps.

Neben der Darstellung der Suchergebnisse als Liste, werden diese ab sofort auch auf der Karte angezeigt, wobei die alte Darstellung natürlich bestehen bleibt. Insofern ihr euch mit eurem Google-Account eingeloggt habt, könnt ihr zudem eure Reservierungen und Termine auf der Karte einsehen. Außerdem verweist Google auf die neue Entdecken-Funktion hin, die je nach Tag und Zeit verschiedene Tipps aufzeigt, Restaurants empfiehlt und einiges mehr.

Das Update kann natürlich kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden – was die meisten von euch sicher schon getan haben. In Sachen Karten-Applikation ist Google Maps definitiv auf Platz 1 einzuordnen. Auch wenn Apple die eigene Karten-Applikation stetig ausbaut, liegt Google Maps immer noch eine Nasenlänge vorne.

In diesem Zusammenhang möchten wir noch eine kleine Umfrage starten, welche Karten-Applikation ihr verwendet. Gerne könnt ihr auch euren Favoriten in den Kommentaren loben und uns sagen, warum gerade diese Applikation euer Favorit ist.

Eingebettete Umfrage im Originalbeitrag

Der Artikel Update: Google Maps überarbeitet Anzeige von Suchergebnissen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBeacon von Apple: Neue Hardware aufgetaucht

Hardware zu Apples iBeacon-Technologie wurde von der Federal Communications Commission (FCC) in den USA geprüft.

Die FCC, eine Zulassungsbehörde für Telekommunikation, reguliert die technischen Standards von Geräten, die in den USA vertrieben werden. Ohne FFC-Genehmigung kommt kein Gerät in den Verkauf.

Rundes Gerät mit Apple-Logo

In den veröffentlichten Dokumenten ist ein rundes Gerät mit Apple-Logo, einem USB-Port und einem Ein-/Ausschalter entdeckt worden. Als Beschreibung wird einfach nur “iBeacon” angegeben. Auch ein paar Informationen zur Hardware gibt es:

iBeacon FCC

Das Gerät benötigt 5 Volt Strom und kommt mit 2,4GHz WiFi. Alle Tests der Behörde hat das Gerät gemeistert. Was genau das Gerät aber können wird und ob es in absehbarer Zeit für normale User (zum Beispiel beim iOS 8 Home Kit) in den Handel kommt, ist völlig unklar.

Einsatz vorerst nur in Apple Stores?

Zunächst könnte Apple die Hardware auch nur in Apple Stores einsetzen. Bisher setzt Apple hier auf Produkte von Drittanbietern. Generell basieren iBeacons auf Basis von Bluetooth-Technologie. Smartphones und iBeacons korrespondieren. So werden Usern in den Nähe von iBeacons zum Beispiel Spezial-Angebote angezeigt und direkt aufs Display geliefert.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iWatch mit iPhone Design, iOS 8 und kabelloser Ladefunktion im Konzeptclip

Im November soll Apple die Massenproduktion der neuen iWatch starten. Es ist durchaus möglich, dass die kleine intelligente Armbanduhr noch zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommt. Bisher halten sich jedoch die Funde zur iWatch sehr in Grenzen. Im Gegensatz zu den neuen iPhone Modellen, die im September erwartet werden, existiert bisher noch nicht ein Foto von iWatch-Komponenten.

Es bleibt also nach wie vor spannend.

iWatch Konzeptclip

iWatch Konzept
Die Gerüchteküche hat entsprechend viel schon vorgelegt. Die iWatch soll vorrangig die Funktion eines modernen Fitness-Daten-Trackers erfüllen und beispielsweise die Herzfrequenz, den Blutdruck und dergleichen überwachen. In welche Richtung es aber in Sachen Design und Funktionsumfang noch gehen kann, veranschaulichen uns recht gelungene Konzeptvideos zur Apple iWatch. Passend zum Sonntag haben wir daher einen sehenswerten  Tipp für euch parat. Das Team von SET Solution hat die eigenen Vorstellungen der Apple iWatch ergänzt. Anfang Juli wurde das Urkonzept präsentiert. Nun folgt der zweite Teil, der eine iWatch im iPhone Design und mit installiertem iOS 8 zeigt. Ein weiteres Highlight ist zudem die Möglichkeit das Gerät kabellos zu laden. Desweiteren wird es auch ziemlich bunt. Ohne noch viel vorweg zu nehmen, wünschen wir euch nun viel Spaß mit dem folgenden Videoclip.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lässt erste eigene iBeacon-Hardware abnehmen

Erst kürzlich kamen Gerüchte auf, wonach Apple im Herbst eigene Hardware für das auf der WWDC vorgestellte HomeKit-Framework vorstellen könnte. Ein weiteres Puzzlestück hierfür könnten nun die Kollegen von TUAW entdeckt haben. Diese buddelten nämlich einen FCC-Antrag aus, in dem Apple unter der Bezeichnung "Apple iBeacon" und mit der Modellnummer A1573 erstmals eigene iBeacon-Hardware beschreibt. Der Durchmesser des Geräts liegt bei 5,46" und die höchtmögliche Frequenz bei 2,4 GHz. Getestet wurde die Hardware den Unterlagen zufolge in den ersten beiden Mai-Wochen gemeinsam mit dem chinesischen Unternehmen Audix Technology.

Im Februar hatte Apple das hauseigene Lizenzlabel "Made for iPhone" auch auf iBeacons erweitert, was bereits auf einen stärkeren Fokus hindeutete. Nun könnte also auch eine erste Apple-Hardware auf dem Weg sein. Dabei ist derzeit allerdings noch unklar, wofür diese gedacht ist. Neben dem angesprochenen HomeKit könnte Apple die Hardware auch interessierten Entwicklern anbieten oder sie in den eigenen Retail Stores einsetzen, wo bereits iBeacon-Technologie zum Einsatz kommt. Aktuell bieten unter anderem die Unternehmen Estimote und kontakt.io iBeacons zum Verkauf an. In den USA setzen bereits verschiedene Einkaufszentren, Fluglinien oder auch die Baseball-Liga MLB die Technologie in Kombination mit Apps ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lässt eigenen iBeacon-Sender behördlich genehmigen

Am 04. Juli hat die amerikanische Zulassungsbehörde FCC einen von Apple beantragten iBeacon Bluetooth-Sender genehmigt, wie jetzt öffentlich wurde (via Tuaw). Wofür Apple die iBeacon-Hardware nutzt, ist aber noch völlig unklar.

1405241519 Apple lässt eigenen iBeacon Sender behördlich genehmigen

Bislang überlässt es Apple bekanntlich den Drittanbietern die Bluetooth-Sender zu entwickeln und zu verkaufen. Die 2013 eingeführte Technik ist nicht nur in der Lage installierte Applikationen zu aktivieren, sondern kann die Anzeige von Benachrichtigungen provozieren und das iPhone auch ohne GPS Empfang über die aktuelle Position im Raum informieren. Selbst in zahlreichen Apple Stores arbeitet die Technik bereits.

Mit der eigenen iBeacon-Hardware könnte Apple zum einen die im Retail Store installierten Sender der Drittanbieter ersetzen. Apple ist ja bekannt dafür, jedes einzelne Element seiner Geschäfte selbst herzustellen. Zum anderen könnte Cupertino die Bluetooth-Sender aber auch zum Verkauf anbieten, um den Markt voran zu treiben. Bislang gibt es keine zentrale Verkaufsstelle für solche Hardware – mit offiziellen oder dem “Made for iPhone”-Zertifikat bestückten Sendern würde Apple diese schaffen.

1405242072 Apple lässt eigenen iBeacon Sender behördlich genehmigen

Die dritte Möglichkeit, die man sich vorstellen könnte, wäre HomeKit. Wie berichtet arbeitet Apple selbst an einer HomeKit-Hardware. Mit den iBeacon-Sendern könnte diese nun gefunden sein. Sie würden es den Nutzern möglich machen, sich im Haus zu orten und damit die Interaktion mit Lichtern, Thermostaten oder sonstigem Zubehör vereinfachen. Auch könnte man mithilfe der Sender nach Informationen zum Aufenthalt des iPhones im Haus fragen. (via 9to5mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFunFace Pro – Create Funny HD Videos From Photos, Fun Face

Erstelle eindrucksvolle und witzige Animationen von dir, deinen Freunden oder Haustieren anhand eines beliebigen Fotos!

Laden Sie die PRO-Version bietet alle Funktionen und HD-Ausgang!

Mit iFunFace kannst du lustige Videos von dir und anderen Menschen erstellen, indem du einfach ein Foto auswählst und eine Sprachnachricht aufnimmst. Unsere einzigartige Sprachanalysetechnik stellt dir dann automatisch eine Animation zusammen. Du musst dir also nicht erst spezielle Fachkenntnisse aneignen.
Werde zu einer Berühmtheit! Erwecke deine eigene Geschichte zum Leben! Deine Freunde und du – ihr könnt die Stars eurer eigenen Show werden!

UND SO FUNKTIONIERT IFUNFACE
1. Nimm ein neues Foto auf oder entscheide dich für ein Foto aus deinen vorhandenen Fotoalben
2. Markiere das Gesicht und den Mund von einem oder mehreren Darstellern
3. Nimm eine witzige Äußerung auf und wähle einen Stimmfilter aus
4. Veröffentliche dein künstlerisches Werk und bringe andere Menschen zum Lachen

Füge zusätzliche Gestaltungselemente wie Hut, Brille oder Bart zu den Darstellern hinzu, um deine Schöpfungen noch lustiger wirken zu lassen.
Entwirf komplexe Unterhaltungen mit bis zu vier Darstellern, die aufeinander reagieren.
Veröffentliche deine Videos direkt über iFunFace, indem du sie ganz einfach per E-Mail versendest oder auf Facebook stellst.

Oder speichere deine Videos einfach unter Aufnahmen ab, um sie später noch einmal genießen zu können.

i Fun Face funktioniert mit allen Personen, Lebewesen oder Figuren: Freunde, Familie, Babys, Haustiere, Comicfiguren – und auch mit dir! Sofern das Wesen ein Gesicht hat, kann es zum Leben erweckt werden!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off MoneyBag

MoneyBag is a powerful, yet easy application that lets you manage your daily finances, featuring customizable categories and intelligent reports.”

Purchase for $14.99 (normally $29.99) at BitsDuJour

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Video zeigt ultimativen Saphirglas-Test

Spätestens seit Bekanntwerden im Herbst 2013, dass Apple und GT Technologies eine Saphirglas-Fabrik in Mesa (Arizona) betreiben werden, geistern Gerüchte umher, dass Apple beim kommenden iPhone 6 verstärkt auf Saphirglas setzen wird. Zwar nutzt Apple dieses Material schon beim iPhone 5S (Abdeckung für Touch ID sowie der Kameralinse), beim iPhone 6 soll jedoch deutlich mehr Saphirglas verbaut werden.

iphone6_saphir_schluessel

Gerade mal ein paar Tage ist es her, dass eine mutmaßliche iPhone 6 Front aus Saphirglas aufgetaucht ist. Nach Ansicht eines Experten handelt es sich tatsächlich um Saphirglas. Ein erster Härtetest zeigte, dass ein Schlüssel sowie ein Messer dem Display nichts anhaben kann.

Nun taucht der ultimative Saphirglas-Test auf. Verschiedene Szenarien werden dargestellt und es zeigt sich, wie stabil die gezeigte mutmaßliche iPhone 6 Front ist. Los geht es mit einem leichten Kratzen mit einer Münze. Es folgen der Kratztest mit einem Schlüssel, ein Messer-Test, ein Hammer-Test, ein Schrauben-Test, ein Fall-Test, das Verbiegen des Displays sowie ein Feuertest. Erst das Überwachen der Front mit einem Pkw bringt diese zum Zerbrechen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht nächste Developers Preview von OS X Yosemite

Wie so oft hat Apple gleichzeitig mit der neuen Beta von iOS 8 auch die nächste Testversion von OS X Yosemite für Entwickler zur Verfügung gestellt. Die Aktualisierung steht über den Mac App Store und über das Entwickler-Portal für berechtigte Teilnehmer bereit. Erstmals wurde OS X Yosemite auf der...

Apple veröffentlicht nächste Developers Preview von OS X Yosemite
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ratventure

Zwei wahnsinnige Ratten wollen unbegrenzte Mengen an Käse haben! Hilf ihnen und baue spektakuläre Türme, prächtige Brücken und jede andere Konstruktion, die sie ans Ziel bringt!

Im Laufe der Missionen, die 6 verschiede Welten und 72 einmalige Levels umfasst, erwarten euch zahlreiche Herausforderungen, und der begehrte Käse wird an den unzugänglichsten Stellen versteckt. Viel Erfolg!

Und im Spiel selbst:

- 72 einmalige Levels
- 6 verschiedene Welten zum Überwinden
- Abbildung der physischen Baukonstruktionen in Echtzeit-Darstellung
- in Echtzeit berechnete Konstruktionsstabilität
- Leicht zu bedienende Interface
- separate Soundtracks für jede der Welten
- Integration mit Game Center
- Integration mit iCloud

Download @
App Store
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runtastic Road Bike Pro: Tracking-App für Radfahrer heute gratis im App Store

 Ihr seid gerne auf dem Rad unterwegs und sucht noch den perfekten Fahrradcomputer? Dann ist Runtastic Road Bike Pro die perfekte App.

Runtastic Road Bike Pro Hauptansicht Runtastic Road Bike Pro Runtastic Road Bike Pro Runtastic Road Bike Pro

In meiner Familie gibt es zwei Experte, die fahren gerade mit dem Fahrrad aus dem Ruhrgebiet bis nach Oberstdorf. Ich habe keine Ahnung, wie die beiden das Urlaub nennen können, aber jedem das Seine. Da mein Vater die ultracoole GPS-Uhr, die ich ihm vor einigen Jahren geschenkt habe, bestimmt nicht mitgenommen hat, nun ein kleiner Hinweis an meinen Bruder: Ich hätte hier eine App für dich! Runtastic Road Bike Pro (App Store-Link) kostet normalerweise 4,49 Euro und kann heute kostenlos aus dem App Store geladen werden.

Erst vor rund einem Monat wurde der digitale Fahrradcomputer aktualisiert und kommt nun auch im neuen, frischen Design der anderen Runtastic-Apps daher. Bei den Nutzern kommt die sehr gut an, immerhin gibt es auch für Runtastic Road Bike Pro viereinhalb Sterne für die aktuellste Version. Viel wichtiger als das Design sind bei einer solchen App allerdings die Funktionen.

Runtastic Road Bike Pro bietet viele Auswertungen

Viele von euch werden bestimmt die bekannte runtastic-App kennen, mit der man viele sportliche Aktivitäten tracken, und bei Interesse auch auf dem runtastic-Webportal hochladen kann. Runtastic Road Bike Pro richtet sich dagegen alleinig an sportliche Radler, wie etwa Rennradfahrer, die bestimmte Parameter während ihren Touren benötigen. Auf dem Hauptscreen mit seinen sechs Anzeigefeldern lassen sich unter anderem Geschwindigkeit, Höhenmeter, verbrannte Kalorien oder die absolvierte Distanz in verschiedenen Anordnungen platzieren.

Auch die verwendeten Karten haben es in sich: Wer sein Datenvolumen unterwegs nicht unnötig belasten will oder in Gebieten mit schlechter Netzabdeckung herumradelt, hat die Möglichkeit, vorab Offline-Karten herunter zu laden, und diese dann während der Tour zu nutzen. Die Kartenausschnitte können durch Pinch-to-zoom-Gesten ausgewählt werden.

In einem Verlauf erhält man eine Übersicht über alle bislang mit der App absolvierten Touren und kann genau verfolgen welche Strecke man gefahren ist und viele andere Daten auswerten und analysieren – perfekt, wenn man das iPhone während der Fahrt nicht am Lenker befestigt, sondern hinten in der Tasche hat. Auf eine Sprachausgabe muss auch nicht verzichtet werden: Hier gibt es verschiedene Einstellungen bezüglich des Zeit- und Distanzintervalls sowie unterschiedliche Sprachen.

Der Artikel Runtastic Road Bike Pro: Tracking-App für Radfahrer heute gratis im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick Retrospectiva 2014-28

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.


Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zur Zeit kostenlos: Road Bike Pro

Scotland Yard iPhone 5 AppsRoad Bike Pro, eine App die das iPhone in einen Fahrradcomputer verwandelt, kann kurze Zeit kostenlos geladen werden. Die ansonsten für 4,49 Euro erhältliche Anwendung, die übrigens von den Entwicklern der App runtastic stammt, überzeugt durch die Vielfalt der Funktionen.

Mehr zu dieser App...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HTC One M8: Upate für Dot View Cover bringt Wallpapers

HTC-One-M8-DotViewCase-Wallpaper

Das HTC One M8 ist sicher das bisher schönste Smartphone in diesem Jahr. Schnell, schick und in der richtige Grösse konnte das Flaggschiff von HTC viele Fans gewinnen.

Das Dot View Case ist ein weiteres Highlight des Gerätes. Durch die 8Bit Optik lassen sich verpasste Anrufe, E-Mails, die Zeit und das Wetter anzeigen.

Nun gibt es ein Update der Dot View App mit welcher ihr neue Funktionen bekommt:


Es ist nun möglich ein Hintergrundbild anzeigen zu lassen. 18 verschiedene Bilder stehen zur Auswahl. Daneben könnt ihr euch neu auch die Liste der verpassten Anrufe anzeigen lassen.

HTC-Dot-View-App

Das Update steht für alle Besitzer des HTC One M8 im Play Store zum Download bereit. Praktische Sache welche das coole Dot View Case noch individueller macht.

HTC Dot View HTC Dot View
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Store: Hörproben werden vielfach von 90 auf 30 Sekunden gekürzt

itunes_logo_130939537060

Im November 2010 hat Apple die Dauer der Hörproben in iTunes von 30 auf 90 Sekunden verlängert, was vom Song sicherlich einen besseren Eindruck vermittelte und eventuell auch die Kaufentscheidung positiv beeinflusste. Viele Labels waren aber von diesem Schritt nicht allzu begeistert.
Nun berichtet aber AppleInsider darüber, dass bei vielen populären Songs die Hörprobe wieder auf den alten Standard zurückgeschraubt wurde und somit nur mehr 30 Sekunden zur Verfügung stehen.

image

Bis jetzt ist noch nicht klar, ob es lediglich ein Fehler im System ist oder verschiedene Labels dahingehend Druck auf Apple ausgeübt haben. Die Kollegen von AppleInsider haben eine offizielle Anfrage an Apple gestellt, aber wenig überraschend bis jetzt noch keine Antwort erhalten. Eventuell erfahren wir nächste Woche mehr darüber.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe Lightroom for iPhone

Hinweis: Um Adobe Lightroom mobile nutzen zu können, benötigen Sie Adobe Photoshop Lightroom 5 sowie eines der folgenden Abos:
•Foto-Abo der Creative Cloud
•Photoshop-Fotografieprogramm – Spezial-Abo der Creative Cloud
•Komplett-Abo der Creative Cloud
•Creative Cloud Student and Teacher Edition
•Komplett-Abo der Creative Cloud für Teams
Unter www.adobe.com/go/lrmobile_de können Sie sich anmelden oder ein kostenloses Probe-Abo starten.

Bearbeiten und organisieren Sie Fotos auf Ihrem iPhone, wann und wo Sie wollen. Ob Smartphone-Fotos oder Raw-Bilder von Ihrer DSLR-Kamera – mit den leistungsstarken und vertrauten Werkzeugen werten Sie jede Aufnahme auf. Alle mobilen Korrekturen werden automatisch mit Lightroom 5 auf Ihrem Desktop synchronisiert. Präsentieren Sie Ihre Fotos schnell und unkompliziert in sozialen Netzwerken. Adobe Lightroom mobile ermöglicht Fotoentwicklung „to go“.

Organisieren
• Importieren Sie Ihre Fotos aus dem iPhone automatisch.
• Importierte Fotos werden mit Lightroom 5 auf dem Desktop synchronisiert.
• Markieren und bewerten Sie Fotos.

Bearbeiten
• Entwickeln Sie dank Smart-Vorschau Ihre Raw-Dateien von DSLR-Kameras.
• Bearbeiten Sie auf dem iPhone gespeicherte Aufnahmen.
• Optimieren Sie Fotos mithilfe von Tools und Vorgaben, die Sie bereits aus Lightroom kennen.

Synchronisieren und teilen
• Korrekturen, Metadaten und Informationen zur Sammlung werden automatisch mit Lightroom 5 auf Ihrem Desktop-Computer sowie mit allen mit Lightroom verbundenen Geräten synchronisiert.
• Veröffentlichen Sie Ihre Fotos online in sozialen Netzwerken.
• Zeigen Sie Ihre Fotos mit jedem Browser auf lightroom.adobe.com an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Assissin´s Creed Pirates für iPhone und iPad kostenlos

Auf die kostenlose iTunes Single der Woche folgt am heutigen Sonntag die App der Woche. Apple verschenkt Woche für Woche nicht nur Musik, sondern auch eine Applikation. Dieses Mal hat sich Apple für das Spiel Assassin´s Creed Pirates (hier von uns ausführlich getestet) entschieden.
assassins_creed_pirates-1

Werde zu einem der gefürchtetsten Piraten der Karibik. Spiele Alonzo Batilla, einen jungen und ehrgeizigen Kapitän, einen Piraten, der es bereitwillig mit den erbittertsten Feinden aufnimmt. In den Release-Notes heißt es

Bringe die bekanntesten Schiffe des Goldenen Zeitalters der Piraterie in deinen Besitz – vom winzigen Kanonenboot bis zum “”Man-o’-War””, einer regelrechten schwimmenden Festung.
Verbessere dein Schiff mit der grandiosen Beute, die du in den Gefechten ergatterst.
Rekrutiere die besten Crewmitglieder und lerne mehr als 50 neue Piraterietechniken, um ein besserer Kapitän und wahrer Meister der Seeschlachten zu werden.

Sich verändernde Wetterverhältnisse wirken sich unmittelbar auf das Gameplay aus und definieren jede Landschaft neu.
Nimm dich vor Stürmen und dem trügerischen Nebel in acht, der deine Feinde bis zum letzten Moment verbirgt!
Wärme dich im Sonnenschein der Westindischen Inseln, bewundere traumhafte Sonnenuntergänge und segle entlang atemberaubender Küstenlinien durch die Nacht.

Ihr solltet die Chance nutzen und Assassin´s Creed Pirates kostenlos herunterladen. Das Spiel kann wirklich überzeugen und zeigt, wieviel Leistung in den iOS-Geräte steckt.

Assassin´s Creed Pirates ist satte 866MB groß, verlangt nach iOS 7.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews-App: Jetzt Update auf Version 4.1 laden

Ein Hinweis in eigener Sache: Ab sofort steht für die iTopnews-App das versprochene Update auf Version 4.1 bereit.

Nach der Versions-Nummer 4.0, am 5. Juni erschienen, haben wir uns sehr über Euer großes Feedback gefreut – und uns gleich an die Arbeit gemacht. So kehrt zum Beispiel “als gelesen markieren” bzw. “alle als gelesen markieren” auf vielfachen Wunsch zurück. Dazu wischt Ihr in der News-Liste bei einer News von rechts nach links und findet dann die Optionen unter “mehr”.

Wir freuen uns über eine Bewertung unserer neuen Version im App Store. Apple weist alle Versionen getrennt aus. Herzlichen Dank für Eure Unterstützung.

Das komplette Change Log sieht so aus:

 - NEU: Als gelesen markieren

- NEU: Alle Artikel als gelesen markieren

 - Cursor bei Kommentaren korrigiert

 - 1. Buchstabe Kommentarfeld komplett sichtbar

 - Doppelpfeil bei „Zurück“ entfernt

 - Action Sheet auf dem iPad optimiert

 - Appboxen für noch mehr Kategorien

 - weitere Bugfixes

 - Verbesserungen unter der Haube

Wir helfen Euch immer gern

Gestattet uns noch einen Hinweis: Auf 4.1 folgt 4.2 – wir arbeiten bereits daran. Wenn Euch etwas auf dem Herzen liegt, zu unserer App, zum neuen Update, zum kommenden Update oder zu Apple-Themen:

info@iTopnews.de

Wir lesen wie immer alles. Und helfen, wo wir können. Versprochen.

iTopnews iTopnews
(256)
Gratis (uni, 8.4 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW28.14)

Auch in dieser Woche hat Apple einige Apps als “unser Tipp” markiert. Zusätzlich haben wir einige Empfehlungen für euch.

Astropolo 2 Magic 2015 4 Assassin's Creed Pirates 2 Monument Valley 3

iPad-App der Woche – Astropolo: Diese Kinder-App vereint insgesamt acht verschiedene Mini-Spiele, die sich – der Name der App deutet es bereits an – alle um Raketen, den Weltraum und Astronauten drehen. Auf der Reise des Astronauten Polo trifft man in den zur Verfügung stehenden Spielchen außerdem auch auf Santa Claus, um diesem bei der Suche nach verschollenen Rentieren behilflich zu sein, oder wiegt Zleepy, einen freundlich gesinnten Alien, mit Bewegungen in den Schlaf. Eine tolle App, die wir euch gestern Abend ausführlich vorgestellt haben. (Universal-App, 2,69 Euro)

iPad-Spiel der Woche – Magic 2015: Die Magic-Reihe hält bereits seit 1993 mehr als 20 Millionen Spieler in ihrem Bann, die versuchen, die besten physischen Kartendecks zusammenzustellen und als Zauberer gegen einen oder gleich mehrere Magier zu kämpfen – natürlich auch im App Store. Wer sich schon immer für das „Magic“-Universum interessiert hat und einen leichten Einstieg sucht, ist mit dem Download von Magic 2015 gut beraten. Verschiedene Quellen attestieren dem Spiel im Vergleich zu Blizzards Hearthstone einen weitaus tiefgründigeren Ansatz, der sich dank düsterer Grafiken und eher zweckmäßig gehaltenen Umgebungen primär an erwachsenere Gamer richtet. Mehr Informationen zur App haben wir in diesem Artikel gesammelt. (iPad, kostenlos)

Gratis-App der Woche – Assassin’s Creed Pirates: In Zusammenarbeit mit den Entwicklern bietet Apple jede Woche eine App kostenlos an. So kann Apple seinen Nutzern etwas bieten und die Entwickler freuen sich über tausende Downloads. In Assassin’s Creed Pirates werdet ihr Pirat mit eurem Schiff über das Wasser schippern und seid auf der Suche nach versteckten Schätzen, Gold und hitzigen Duellen. In einem Kampf solltet ihr mit euren Kanonen die gegnerischen Schiffe schnellstmöglich zum Meeresgrund befördern. Zum Start werdet ihr mit einem Tutorial durch die ersten Seeschlachten geführt, danach seid ihr auf euch alleine gestellt. (Univesal-App, kostenlos)

Wer keine Lust auf In-App-Käufe hat, sollte einen Blick auf unsere ganz persönliche Empfehlung der Woche werfen. Da wären zum Beispiel sieben spannende Knobel-Spiele, die man aktuell zum Sparpreis aus dem App Store laden kann – für jeweils 89 Cent. Wer ein paar Cent mehr auf den Tisch legt, kann sich mit dem ebenfalls mehr als empfehlenswerten Monument Valley versorgen.

Der Artikel Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW28.14) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runtastic Road Bike PRO GPS Fahrradcomputer & Tracker

Die Runtastic Road Bike App wurde von Rennradfahrern entwickelt und verwandelt dein iPhone in einen GPS Fahrradcomputer der Superlative mit zahlreichen Funktionen! Zeichne deine Touren, Rennen, und Trainings mit deinem iPhone auf, verfolge deine Trainingsfortschritte und messe dich mit Freunden! Werde Teil der Runtastic Fitness Community mit mehr als 35 Millionen Nutzern!

APP FUNKTIONEN:

- Aufzeichnung von Bike-Touren via GPS: Distanz, Zeit, Geschwindigkeit, Höhenmeter, Pace, Kalorien, etc.
- LIVE Tracking deiner Route: Zeige Freunden während LIVE Aktivitäten wo und wie schnell du mit dem Rad unterwegs bist und lass dich anfeuern
- Sprachausgabe von wichtigen Trainingsdaten: Geschwindigkeit, Distanz, Höhenmeter etc.
- Verwende die Routensuche und finde tausende Bike-Routen (verfügbar in der App und auf www.runtastic.com)
- Detaillierte Ansicht der zurückgelegten Strecke mit Höhenmeterprofil
- Open Street Map Integration und Offline Karten erhältlich – Speichere Karten schon vorab auf das iPhone und nutze diese auch in Regionen ohne Internetverbindung oder im Ausland
- Farbige Streckenabschnitte: Die Geschwindigkeit, Höhenmeter und Steigrate deiner Tour auf einen Blick durch färbige Streckenabschnitte
- Anzeige der aktuellen Steigrate während der Tour (Zurückgelegte Höhenmeter/Minute)
- Anzeige der aktuellen Steigung/Grade in %
- Auto Pause: Kein Stoppen und Starten der App während kurzen Pausen
- Wetter- und Windverhältnisse
- Detaillierte Auswertung deiner Tour: Wie viel der Zeit wurde bergauf, bergab oder im Flachland zurückgelegt
- Trittfrequenzmessung (mit Runtastic Speed & Cadence Sensor)
- Herzfrequenzmessung (mit zusätzlicher Hardware)
- Konfigurierbares Display: Du bestimmst, welche Daten (Distanz, Geschwindigkeit, Kalorien, etc.) du während deiner Bike-Tour sehen möchtest
- Speichere deine Rad-Aktivitäten auf www.runtastic.com
- Teile deine Rad-Aktivitäten auf Facebook, Twitter und per Mail

Bildschirmfoto 2014 07 13 um 07 58 19

KOMPATIBLE HARDWARE:

- Runtastic Speed & Cadence Sensor (Bluetooth Low Energy)
- Runtastic Bike Case für iPhone + Zubehör
- Runtastic Sportarmband + Zubehör
- Diverse Runtastic Brustgurte

Egal ob Anfänger oder Profi, diese App bietet einfach alles, was sich ein (Renn)radfahrer wünschen kann!

Beachte: Die kontinuierliche Benutzung von GPS im Hintergrund kann zu einer drastischen Verkürzung der Akkulaufzeit führen.

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vergiftung – Erste Hilfe für Kinder

Vergiftungen bei Kindern erkennen, behandeln und vorbeugen!

Ob Haushaltsmittel, Pflanze oder Schlangenbiss – “Vergiftung – Erste Hilfe für Kinder” hilft Ihnen, im Ernstfall einer Vergiftung das Richtige zu tun! Suchen Sie schnell und intuitiv nach Ihrem Giftstoff, informieren Sie sich über seine Giftigkeit und orientieren Sie sich an Symptomen, „DOs“ und „DON’Ts“. Wählen Sie gegebenenfalls direkt aus der App schnell und unkompliziert Ihre lokale Giftinformationszentrale bzw. den Notruf.

Neu in dieser Version: Als Dank an die zahlreichen Käufer aus Österreich und der Schweiz haben wir jetzt auch die dortigen lokalen Giftinformationszentralen hinterlegt! Besser noch: wir haben sämtliche verfügbare Nummern der WHO eingepflegt und ermöglichen Ihnen damit den Giftnotruf in über 80 Ländern weltweit. So sind Sie nicht nur zu Hause, sondern auch im Urlaub für den Notfall bestens gewappnet!

Lebensbedrohliche Vergiftungen sind selten. Darum ist es wichtig, dass Sie Ruhe bewahren, ihr Kind, Kleinkind oder Baby beruhigen und vor allem, dass Sie nicht vorschnell handeln! Denn eine falsche Maßnahme ist oft gefährlicher als die Vergiftung selbst. Mit dieser App sind Sie jederzeit über die richtigen Schritte informiert.

Suchen Sie in über 500 Stichwörtern oder in den verschiedenen Kategorien:

  • Haushalt und Chemikalien,
  • Kosmetika,
  • Medikamente,
  • Nikotin,
  • Pflanzen,
  • Pilze,
  • Stiche und
  • Tierbisse.

Bei Pflanzen und Pilzen bietet die Bildsuche eine weitergehende Hilfestellung, wenn Ihnen der Name nicht geläufig ist oder Sie diesbezüglich unsicher sind.

In der Kategorie Tipps finden Sie hilfreiche Empfehlungen, um Vergiftungen von vorneherein zu vermeiden, denn “Vorbeugen ist besser als Heilen”. Vielleicht gibt es auch bei Ihnen zuhause noch Optimierungsmöglichkeiten, an die Sie bisher nicht gedacht haben?

Key Features:

  • über 500 Suchbegriffe
  • 8 Kategorien
  • Bildersuche für Pflanzen und Pilze
  • Giftnotrufnummern für über 80 Länder weltweit
  • jederzeit und überall
  • schnell und unkompliziert
  • werbefrei
  • hilfreiche Präventionsmaßnahmen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wasser-Foto-Reflexion für Tumblr, MSN, IG, FB, PS, KIK, POF

Eigenschaften

  • animierte Wasser Videos für Instagram / Facebook
  • Erstellen Sie 100% Realistische Wasser-Reflexion
  • Lebhafte bewegende Reflexion
  • Direkt von der Kamera oder Foto-Bibliothek
  • Unbegrenzte Creations
  • Perfekt für den Sommer Spaß
  • Werden Sie kreativ, indem sie viele verschiedene Arten von Fotos und wandeln es um realistische Wasser Reflexion
  • Easy Share via E-Mails und Social Sites
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Learn To Create A WordPress Store With WooCommerce (FREE) for $0

Design & Implement A WooCommerce Shopping Cart On Your WordPress Site
Expires January 09, 2015 23:59 PST
Buy now and get 100% off

MAKE MONEY ONLINE

Want to transform your WordPress site and start selling things online? With this 90-minute course, you'll learn how. This course teaches you the step by step process of how to design and implement the WooCommerce shopping cart plugin. And once you're set up, it'll teach you to become a WooCommerce master.

WHY YOU'LL LOVE IT

It's a concise, comprehensive, easy-to-follow course that only teaches you exactly what you need to know. The WooCommerce shopping cart plugin is the leading WordPress e-commerce solution, so why bother learning anything else?

TOP FEATURES

    Over 23 lectures and 90 minutes of content Learn WooCommerce Basics - Page layouts and shortcodes, adding products and images, checkout process for digital downloads and shippable products, PayPal configuration, and more Advanced Techniques - Learn about advanced products types and shipping methods, taxes and tax classes, coupons, order & inventory management, product reviews and more Styling & Programming - Create your own email templates, work with Actions and Hooks, and alter the CSS styling of your site

WHAT YOU'LL NEED

    Basic familiarity with WordPress WooCommerce (free plugin)

THE EXPERT

Marc Beneteau is the founder of WP Academy, where he has trained hundreds of small-business owners, self-employed professionals, virtual assistants, and others to make professional-looking (and profitable) websites in WordPress. Before he started teaching full-time he ran a web design business, and was CTO of an internet startup before that.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PulpMotion: Create Beautiful & Dynamic Slideshows With Ease for $20

Add Your Own Photos, Video & Sound To Show Off Your Favorite Moments
Expires July 27, 2014 23:59 PST
Buy now and get 59% off


CREATE BEAUTIFUL SLIDESHOWS

PulpMotion software lets you create beautiful animated HD slideshows with your own photos, video and sound. Build your animations with just a few clicks using the extensive set of themes and editing tools. Start by picking your slideshow theme, then add effects to complete your creation so you can sit back, relax and relive your amazing trip to Bora Bora, wedding night in Hawaii or family reunion in Florida. PulpMotion also lets you export your creation to the file type of your choice, giving you all the variety you could need.

WHY YOU'LL LOVE IT

PulpMotion offers you an easy-to-use intuitive user interface that makes building a creative and attention grabbing slideshow super easy. Now you can create powerful animated slideshows in minutes with just a few clicks. On top of the ease of use and hundreds of dynamic themes, you will be able to view your life experiences in beautifully rendered HD effects. Letting you live out all your favorite moments.

TOP FEATURES

    Easy Drag-and-Drop Creation 130+ Themes and Templates Enhance your Project with Filters and Effects Seamless Integration with Mac OS X and Major Sharing Platforms: Easily Export your Project to iDVD, iWeb, iMovie, YouTube, MP4, iPhone and iPad

WHAT YOU'LL NEED

Requires Mac OS 10.6 or above with an Intel processor: 1 GB of RAM (2 GB recommended)

THE PROOF

4/5 Stars "PulpMotion is a great app for anyone who wants to add a kick to their photo collection. The template selection alone is worth the price of admission, and the resulting slideshows have a quality that rivals purpose-built videos handcrafted by professionals." - Marco Tabini, Macworld 9/10 Stars "PulpMotion Advanced is an excellent multimedia presentation tool that will make your multimedia shows very impressive." - Softonic

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - Up to 5 different computers When does license need to be redeemed by? - Anytime Does it include updates? - Includes all updates
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blindenverband in USA lobt Apples Engagement

iPad Air

Die Zugänglichkeit von Apples Geräten für Blinde wurde aktuell vom Blindenverband in den USA gelobt. Apple habe mehr für die Zugänglichkeit getan, heißt es, als jeder andere Hersteller. Entgegen anders lautender Berichte der vergangenen Woche wurde nun ein Loblied auf Apple durch den Verband der Blinden in den USA angestimmt. Mark A. Riccobono als Vorsitzender des Verbandes hat einen Blogbeitrag zu dem Thema verfasst. Darin geht auf die Zugänglichkeit von Apples Computern, Tablets und Smartphones ein, beschreibt aber ebenso die Situation der ganzen Technologie-Industrie und gibt Ratschläge, wie man Apps von Drittanbietern in Zukunft Blinden freundlicher gestalten können soll. Man (...). Weiterlesen!

The post Blindenverband in USA lobt Apples Engagement appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Apple Store in Basel eröffnet

Apple - Think different

Apple hat am Wochenende einen neuen Apple Store in Basel eingeweiht, der vierte in der Schweiz. Wie üblich gab es lange Schlangen und T-Shirts für die ersten Kunden. Den Apple Store in Basel hat Apple bereits nach dem neuen Design eingerichtet, wie man auf Fotos aus dem Internet erkennen kann. Wurde nichts mit wenig Leuten im heute neu eröffneten Apple Store in Basel. Ich dachte am Nachmittag sei es ruhiger. pic.twitter.com/tY1o8siZhn — Christian Ginsig (@ginsig) July 12, 2014 Neuer Store in Schottland Demnächst wird zudem in Schottlands Hauptstadt Edinburgh, in Großbritannien ein weiterer Store eröffnet werden. Vor dem künftigen Ladengeschäft (...). Weiterlesen!

The post Neuer Apple Store in Basel eröffnet appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schach ⋆

Mastersoft Chess bietet eine der besten Schach-Engines der Welt, die so in keinem anderen iPhone-Schachprogramm erhältlich ist!

*** Einführungsangebot ***

Einfach zu benutzen, aber schwer zu schlagen – mit Mastersoft Chess ist Schach so wie es sein sollte.

Verschiedene Spielstufen, Figuren- und Brettdarstellungen bieten zusammen mit einer eindrucksvollen Schach-Engine großartigen Spielspaß und eine ständige Herausforderung.

Mastersoft Chess spielt interessantes und machmal recht aggressives Schach. Die Engine ist eine Weiterentwicklung einer Engine, die erfolgreich an einer Computerschach-Weltmeisterschaft teilgenommen hat.

Mastersoft Chess hat etwas für Sie zu bieten, egal ob Sie gerade mit Schach beginnen oder erfahrener Vereinsspieler sind.

Anfänger:

Zugvorschlagsfunktion.
Eingebauter Coach der vor Fehlern warnt.
Verschiedene Trainingslevel.
Züge können zurückgenommen werden, wenn Sie einen besseren Zug finden!
Ihr iPhone/iPod Touch stellt sicher, dass Ihre Züge legal sind.

Profis:
Eröffnungsbibliothek mit mehr als 23000 Zügen!
Voll Unterstützung aller Schachregeln incl. En Passant, Rochaden, usw.
Analyseinformationen (Hauptvariante, Suchtiefe, Bewertung).
Positionseingabe incl. Rochaderechten und En Passant-Schlagmöglichkeit.
Direktes Springen zu jedem Punkt in der Partie.

Andere Features :
Hochauflösende 3D Figurendarstellung.
Schachbretter in echten Designs – Eiche, Esche, Ahorn, Schiefer und andere!
Partien Laden/Speichern.
Realistische Zuggeräusche.
Einstellbare Zuganimation.
Aktuelle Partie wird automatisch gespeichert.
Hervorragend geeignet für Anfänger bis Profis.
Herausragendes Preis-/Leistungs-Verhältnis!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sharp möchte sich von Apple emanzipieren

iPhone 6 Dummy

Sharp möchte seine Abhängigkeit von Apple verringern. Der Display-Hersteller soll Apple laut Quellen aus Industriekreisen Geld geboten haben, um Equipment zu kaufen, das Apple gehört, aber in einer eigenen Produktionsstätte Sharps untergebracht ist. $293 Millionen soll Sharp Apple für das Inventar in der größten eigenen Produktionsstätte in Kameyama (Japan) geboten haben. Dort werden derzeit Displays für Apples iPhone gefertigt. 2012 soll Apple sich an den Umbauten der Fabrik beteiligt haben, die zuvor TV-Displays fertigte. Rund $1 Milliarde soll der Umbau gekostet haben. Sharp möchte seinen Kundenstamm ausbauen. Es könnte sein, dass das Unternehmen zukünftig am Standort ebenfalls für chinesische Handy-Bauer (...). Weiterlesen!

The post Sharp möchte sich von Apple emanzipieren appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ooVoo-Video- und Stimm-Anrufe und Textnachrichten

Mit ooVoo können Sie KOSTENLOSE Hochdefinitions-Video- und Stimm-Anrufe machen und Text-Chats versenden, um ganz einfach mit Ihren Freunden und Ihrer Familie in Verbindung zu treten. ooVoo ist die Video-Chat-App mit der besten Qualität und schlägt andere führende Marken um Längen. Kontaktieren Sie Freunde über das Smartphone und Tablets, über das iPhone, iPad, iPod Touch sowie über Desktop- und Laptop-PCs und Mac-Computer. Über 100 Millionen Menschen sind auf ooVoo, die Anmeldung ist simpel und Sie können Ihre Freunde ganz einfach finden.

Eigenschaften

- Gruppen-Video-Chat – mit ooVoo können Sie bis zu 12 Personen zu einem hochqualitativen GRATIS-Gruppen-Video-Anruf hinzufügen. Genießen Sie Hochdefinitions-Video-Anrufe mit Freunden und Familie.

- GRATIS-Stimm-Anrufe – Machen Sie kristallklare, kostenlose Stimm-Anrufe und bleiben Sie mit Ihren Freunden in Kontakt, wo auch immer sich diese aufhalten. Sprechen Sie beliebig lange mit anderen ooVoo-Mitgliedern.

- Sofort-Nachrichten – Senden Sie mit ooVoo Textnachrichten an Ihre Freunde – auch wenn Sie gerade telefonieren.

- Video-Anruf-Aufzeichnung – Nutzen Sie ooVoos GRATIS-Video-Anruf-Aufzeichnung, um Ihre Anrufe aufzuzeichnen und anderen zu zeigen, was sie verpasst haben.

- GRATIS-Bildschirm-Teilung – Mit der Bildschirm-Teilung bekommen Sie jeden Teilnehmer schnelle auf dieselbe Seite. Teilen Sie Ihren mit ooVoo GRATIS Ihren Bildschirm.

- Suchen Sie nach Freunden auf ooVoo, Facebook, Twitter, Gmail und in Ihrer persönlichen Kontaktliste.

- Leute, die Sie kennen könnten – Wir haben die ganze Arbeit für Sie erledigt, so dass Sie ganz einfach mehr Freunde hinzufügen können.

- Sehen Sie sich die Profile von Freunden an und verbinden Sie sich auf drei verschiedene Arten: Video-Anrufe, Stimm-Anrufe oder Sofort-Textnachrichten.

- Sehen Sie sich Ihren Konversationsverlauf und Ihre Nachrichten an und rufen Sie sie mit nur einer Berührung wieder auf.

- Call-Me-Link – Starten Sie einen Video-Anruf mit Freunden, die ooVoo nicht haben, und teilen Sie Ihren Call-Me-Link auf Facebook oder versenden Sie ihn per E-Mail.

- SuperClear™-Video – ooVoos eigene Technologie, die Datenpaketverluste bei Video-Anrufen mit geringer Bandbreite ausgleicht, mit dem Ergebnis, dass Sie von einem hochqualitativen Video-Chat auf dem Handy profitieren, ohne einen erhöhten Datenverbrauch hinnehmen zu müssen.

- Echo-Reduzierung für kristallklaren Audioton bei Video-Chats (besser als bei Telefonanrufen!)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Versaute Witze – Lachen über Sex, Erotik und die Liebe

Eine ausgewählte Sammlung an
schön versauten Witzen:

1.) LACHE über Witze,
die du sicher noch nicht kennst
und die du niemals
deinen Eltern erzählen würdest.

2.) VERSENDE deinen Lieblings-Joke
direkt aus der App an deine Freunde.

3.) BOOKMARKS ganz einfach
ganz schnell & praktisch speichern.

Und wer einen roten Kopf
kriegt, ist selbst schuld…

*** NEUE WITZE: Super versaut, super lustig!
*** DIE BESTE LITE-SAMMLUNG AN SCHMUDDEL-WITZEN!
*** Schön versaute Witze! Lach dich krumm, und versende deinen Lieblingswitz direkt aus der App an deine Freunde! Motto: Viel Spaß unter der Gürtellinie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: