Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.945 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Finanzen
7.
Fotografie
8.
Musik
9.
Musik
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Navigation
8.
Unterhaltung
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Soziale Netze
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Comedy
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Familie & Kinder
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Familie & Kinder
10.
Comedy

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
5.
Shawn Mendes
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
James Arthur
9.
The Weeknd
10.
Alan Walker

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Genetikk
8.
Andreas Gabalier
9.
Various Artists
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Simon Beckett
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Nele Neuhaus
8.
Judy Astley
9.
Eckart von Hirschhausen
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 17:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

411 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

8. Juli 2014

Apple eröffnet neuen Apple Store in Basel am 12. Juli

Die Schweiz bekommt bereits ihren vierten Apple Store: In Basel eröffnet am 12. Juli um 10 Uhr der Apple Store Freie Strasse. Der Konzern betreibt bereits Läden in Genf, Zürich und im Glattzentrum bei Wallisellen.Eine gute Lage, die viel Laufkundschaft verspricht – ideal für den neuen Apple Store. Wie üblich dürften zur Eröffnung einmal mehr T-Shirts verteilt werden, auch das bekannte Jubelritual wird sich wiederholen.2008 öffnete Apple gleich zwei Läden in der Schweiz: Den Apple Store Rue de Rivre im Zentrum von Genf und den kleinen Apple Store im Einkaufszentrum Glatt nahe Zürich. Ins ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes U 2.0: Update bringt lebendige Diskussionen und ermöglicht das Erstellen von Kursen auf dem iPad

In der vergangenen Woche kündigte Apple bereits ein großes Update für die iTunes U Bildungsplattform an. Ab dem 08. Juli sollten die Neuerungen in Kraft treten. Vor wenigen Minuten hat Apple die passende iTunes U App für iPhone, iPad und iPod touch aktualsiert. Ab sofort lässt sich iTunes U 2.0 aus dem App Store herunterladen. Die Liste an Neuerungen ist lang. Im Beipackzettel heißt es

iTunes_u_20

Lebendige Diskussionen

  • Mit dem neuen iTunes U wird es für Schüler und Studenten noch einfacher, an privaten Kursen teilzunehmen, um Fragen zu Kursmaterial oder bestimmten Posts und Aufgaben zu stellen.
  • 
Andere Kursteilnehmer können sich in die Diskussion einschalten und weitere Fragen stellen oder Antworten geben.
  • Dozenten und Studenten können sich jederzeit mittels Push-Benachrichtigungen über den Stand einer laufenden Diskussion informieren.

Erstellen von Kursen auf dem iPad

  • Lehrkräfte können ihre Kurse mit der iTunes U-App jetzt auf ihrem iPad erstellen und aktualisieren – der Einstieg ist schnell, einfach und völlig kostenfrei.
  • Stellen Sie jedem Kursteilnehmer eine Kursgliederung zur Verfügung, schreiben Sie Posts, verteilen Sie Aufgaben, laden Sie Unterrichtsmaterialien hoch, führen Sie Teilnehmerlisten und vieles mehr.
  • 
Nutzen Sie die eingebaute Kamera des iPad, um schnell und einfach Fotos oder Videos aufzunehmen und diese für Kursaufgaben hochzuladen.
  • 
Erstellen Sie Materialien mit Pages, Numbers und Keynote – oder anderen Apps aus dem App Store – und fügen Sie diese zu Ihren Kursen hinzu, indem Sie innerhalb der einzelnen Apps die Option „In iTunes U öffnen“ nutzen.
  • Lehrkräfte, die für qualifizierte Institutionen arbeiten, können eigene Kurse im iTunes U-Katalog veröffentlichen und allen gratis zur Verfügung stellen.

iTunes U 2.0 ist 22,4MB groß, liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor und verlangt nach iOS 7.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Icons: So würden Skype, Twitter und 1Password im Yosemite-Stil aussehen

Wenn es um das Design von Apps geht, nehmen sich Mac-Entwickler meist Apple als Vorbild. Mit OS X Yosemite führt Apple nun ein neues, "flaches" Design ein. Designer machen sich bereits jetzt Gedanken, wie die Icons von bekannten Apps zukünftig aussehen könnten, wenn sie sich am Beispiel Apples orientieren.Arn0, Mitglied des Forums von MacRumors, hat eine ganze Reihe von Icons veröffentlicht, die markante Elemente der iWork-Icons, etwa die runde Form und den breiten Rahmen, aufgreifen. Das komplette Icon-Set, welches auch neue Symbole für Adobes Creative Suite enthält, gibt es auf Arn0s ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Find my iPhone in Zukunft ohne Google und mit Apple Maps

Find-My-iPhone-iCloud-Beta

Find my iPhone ist der Apple Dienst mit welchem ihr eure iPhone finden, sperren oder löschen lassen könnt.

Die iOS App arbeitet schon länger mit den Apple Karten während die Weboberfläche bei iCloud.com bisher auf Google Maps gesetzt hat. Das könnte sich nun ändern:


In der Beta Version von iCloud werden bereits Karten aus Apple Maps angezeigt. Apple’s Kartendienst hat ja nicht den besten Ruf, konnte aber in letzter etwas Boden auf Google Maps gut machen.

Um das eigene iPhone zu orten reicht es aber allemal. (via iPhoneblog)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple könnte großen Bildungsauftrag verlieren

offer-hero-bts-2014

Wir haben in den letzten Monaten schon einmal drüber berichtet, dass Apple in den Schulen von Los Angeles mit iPads vertreten ist und dass der Auftrag von über einer Milliarde US-Dollar an Apple vergeben worden ist. Nun gibt es aber immer wieder große Probleme mit dem iPad und auch der Webfilter des iPads kann offenbar sehr simpel umgangen werden. Somit haben sich die Vorsitzenden dazu entschieden, die Verteilung der iPads auf Eis zu legen um nochmals Überlegungen zu starten, ob Apple der richtige Partner ist. Es wird vermutet, dass man sich nun zu Microsoft oder Google wenden wird.

Schlechtes Image für Apple
Apple könnte somit den Auftrag und damit auch sehr viel Image verlieren und das noch im hauseigenen Bundesstaat. Vielleicht findet Apple zusammen mit der Regierung noch eine Lösung, aber man hat es nun sicherlich nicht einfach die Fachleute vom iPad zu überzeugen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EasyJet startet iBeacon-Unterstützung an ausgewählten Flughäfen

Viele Fluglinien bieten ihre eigenen Applikationen für das iPhone. Anwender können über diese ihre Flugdaten abrufen, einchecken, Sitzplätze auswählen, Flüge buchen und vieles mehr. Da stellt EasyJet keine Ausnahme dar. Mit dem nun veröffentlichten App-Update bereitet EasyJet seine App jedoch auf eine neue Technologie vor.

easyjet

Mit iOS 7 hat Apple auch iBeacon vorgestellt. iBeacon dient zur präzisen Ortung von Smartphones und weiteren Endgeräten. Sogenannte iBeacons werden platziert und über diese lässt sich die Position des Nutzers sehr genau bestimmen. Ist die exakte Position eines Anwenders bekannt, so können ihm verschiedene Leistungen offeriert werden. Im Apple Retail Store erhalten Kunden weitergehende Informationen zu Produkten, vor denen man steht, in Supermarkt-Abteilungen werden einem Gutscheine angeboten etc. pp.

Nun hat EasyJet seine iPhone-App aktualisiert und auf iBeacon vorbereitet. In den Release-Notes heißt es

Wir testen neue iBeacon Technologie an ausgewählten Flughäfen in unserem Netzwerk im Sommer 2014 um das Flughafen-Erlebnis zu verbessern.

Welche Pläne genau dahinter stecken, bleibt abzuwarten. Gibt es einen vereinfachten Check-In Prozess? Wird der Fluggast zum Gate geleitet oder gibt es Informationen zum bevorstehenden Flug?

EasyJet 2.7.5 ist 23,5MB groß und verlangt nach iOS 7.0

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grenzenloser Datenaustausch – grenzenlose Freiheit

Erinnert ihr euch? Streckenweise gab es einen richtigen Glaubenskrieg zwischen der iOS Gemeinde und den Androiden. Jeder fand sein Gerät am besten, rühmte seine Qualitäten und bewegte sich aber in seiner eigenen Welt mit seinen Audio- und Video-Files. Glücklicherweise kam dann das Unternehmen PhotoFast mit seiner Idee des i-FlashDrive und baute eine Brücke zwischen iOS und Android-Geräten und Mac/PC. Endlich konnten auch unsere Freunde – ihr kennt sie aus verschiedenen Blog-Beiträgen – Thomas, Lissy und die anderen ihre gespeicherten Urlaubserlebnisse untereinander austauschen. Unabhängig welches iPhone, iPad oder SmartPhone sie besaßen.

LifeStyle PhtoFast HD am iPad

Was noch etwas störte – bei allem Komfort beim Datenaustausch sowie der zusätzlichen Features und Funktionen – waren die unterschiedlichen Anschlüsse, die teilweise einen Adapter erforderten. Pech, wenn man alles für unterwegs dabei hatte, aber genau diesen Adapter daheim ließ, der die Verbindung zum Apple-eigenen Lightning-Anschluss herstellte. So ging es auch dem Pechvogel Lissy, die beim Grillfest anlässlich der Fußball-WM ihre Videos den Freunden zeigen und mitgeben wollte. Vor lauter Eile blieb der Adapter vom 30pin Konnektor auf den Lightning-Anschluss zu Hause. Zum Glück hatte sie wenigstens daran gedacht, die Getränke im Auto zu verstauen. Sonst wäre der Abend ein echter Flop gewesen. Vorher hatte sie laut getönt, wie easy alles funktioniert.

Aber wo Not ist, ist oft Hilfe nicht weit. Diesmal in Gestalt von Michael (nein, nicht der Erzengel). Michael ist erst seit einigen Wochen bei der Clique, hat sich aber schon einen festen Platz erarbeitet. Er ist derjenige junge Mann, der immer die neuesten Apple-Produkte hat und auch sonst ein echter Crack ist, wenn es darum geht, wie man Daten von einer Plattform auf die andere bringt. Michael war nämlich auf der CeBIT 2014 gewesen, hatte den PhotoFast Stand besucht und sowohl eine Demo des neuen i-FlashDrive HD mit USB nach Lightning als auch den i-FlashDrive A mit microUSB nach Lightning gesehen. Sobald diese i-FlashDrives im Handel waren, hat er sich gleich einen i-FlasDrive HD mit Lightning-Anschluss gekauft. Den konnte er jetzt nicht nur stolz bei der Grillparty präsentieren sondern auch gleich zum Datenaustausch verwenden. Damit hat er Lissy aus der Patsche geholfen (auf die er übrigens schon länger ein Auge geworfen hatte).

PhotoFast_HD_product_iPad_140709

So hat die schlaue PhotoFast Lösung mit Lightning-Konnektor den Abend gerettet. Wusstet ihr übrigens, dass PhotoFast das einzige Unternehmen weltweit ist, das von Apple die Lizenz für externe Speichererweiterungen erhalten hat?

Die PhotoFast Entwickler haben – um größtmögliche Kompatibilität zu gewährleisten – den i-FlashDrive A standardmäßig mit einem microUSB-auf-USB-Adapter versehen.

Wie bei PhotoFast üblich, ist die Bedienung intuitiv und erfordert keine umfangreiche Anleitung oder Einübungszeit. Selbst nicht sehr versierte Anwender können durch die Unterstützung der beiden Betriebssysteme zwischen einer Vielzahl von mobilen Geräten Datentransfers durchführen, Daten und Dokumente bearbeiten, ansehen und freigeben ohne dabei auf WiFi oder mobile Netzwerke angewiesen zu sein – und das alles ohne zusätzliche Stromversorgung.

Amazon.de Widgets

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SwipeSellection und Co. können kommen: iOS 8 Beta 3 bringt mehr Freiheit für 3rd Party Keyboards

Eines der tollen Features, die Apple mit iOS 8 bringt sind systemweite Tastaturen von Drittherstellern. Zwar wurden schon viele von Android bekannte Tastaturen für iOS 8 angekündigt, aber bisher hatte das Feature eine kleine Beschränkung.

Unter iOS 8 Beta 1 und 2 war es Entwicklern nicht erlaubt den Cursor über die Tastatur zu steuern.  Wie einem Nutzer auf Twitter aufgefallen ist das mit der gestern veröffentlichten Beta 3 jetzt aber möglich.

SwipeSellection ist einer der bekanntesten Cydia Tweaks und auch bei uns sehr beliebt. Der Tweak erweitert die standardmäßige iOS Tastatur durch sehr praktische Wischgesten. Durch SwipeSellection kann man eingegebenen Text ganz schnell markieren und den Cursor durch Wischgesten präzise hin- und herbewegen. Damit ist man nicht nur schneller, sondern auch genauer, als wenn man immer mit dem Finger in das Textfeld tippen muss.

Nachdem der Entwickler hinter SwipeSellection diese tolle Nachricht mitbekommen hat mehr oder weniger bestätigt, dass er an einer iOS 8 Version arbeitet.

Auch der Entwickler der Tastatur “SwipeType” (App) hat eine iOS 8 Version davon angekündigt.

Eine wie wir finden sehr gute Entscheidung von Apple diese Funktion noch nachzureichen. Wir hoffen, dass diese Möglichkeit bis zur finalen iOS 8 Version bestehen bleibt und freuen uns nun noch mehr auf September, wenn iOS 8 uns alle erwarten wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kehrt Google Maps auch unter iCloud.com den Rücken

Mittlerweile ist es fast zwei Jahre her, dass Apple unter iOS mit dem Sprung auf Version 6 erstmals auf eigenes Kartenmaterial gesetzt hat und in der integrierten Karten-App dem Konkurrenten Google den Rücken gekehrt hat – mehr oder weniger erfolgreich. Auch die Mein iPhone suchen-App unter iOS verwendete direkt zum Start die von Apple bereitgestellten Karten, die nicht vom Konzern aus Cupertino selbst aufgezeichnet wurden sondern ursprünglich von diversen Partnern wie TomTom stammen. Doch...

Apple kehrt Google Maps auch unter iCloud.com den Rücken
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger für das iPad erschienen

Das soziale Netzwerk Facebook hat seine Messenger App für iOS nun auch für das iPad angepasst und die neue Version 7.0 als Universial-App für die beiden iOS-Geräteklassen veröffentlicht. Der Funktionsumfang ist dabei identisch mit der bisherigen Smartphone-Version, neben den normalen Textnachrichten beinhaltet der Facebook Messenger auch die Möglichkeit, Telefonate zu führen. Das Layout des Programms ähnelt...

Facebook Messenger für das iPad erschienen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 abermals in „Spacegrau“, „Gold“ und „Silber“?

Durch einen kleinen Blick auf angebliche Bauteile vom iPhone 6 wird ein neues Gerücht genährt: Apple soll das iPhone 6 wieder in den drei Farbvarianten „Spacegrau“, „Gold“ und „Silber“ anbieten. Nachdem man bislang nur Rückschalen und Dummys des iPhone 6 zu Gesicht bekommen hat, zeigen nun die Ersatzteile für den iPhone-6-SIM-Kartenslot wieder die drei bekannten Farben, wie sie Apple mit dem iPhone 5s eingeführt hatte. Das iPhone 6 könnte demnach also abermals in „Spacegrau“, „Gold“ und „Silber“ auf den Markt kommen. Welche der drei Farbvarianten sich bislang für das iPhone am besten ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Munin: Neu von Daedalic für iOS und Mac [UPDATE]

Odins Rabe Munin wurde hereingelegt und in unserer heutigen App des Tages Munin helft Ihr ihm.

Update: Seit wenigen Minuten ist das Spiel auch als Mac App im Store erhältlich.

Das iPad-Game kommt aus der bekannten Daedalic-Schmiede, die diesmal Publisher ist. Die App erzählt die Story des Rabens Munin, der in allen neun Welten der Weltesche seine Federn wiedererlangen muss. Auch wenn die Charaktere grötenteils mit den germanischen Sagenfiguren übereinstimmen, erzählt das Spiel eine neue Geschichte, die in keiner Saga vorkommt. In den 81 Leveln dreht Ihr alles was möglich ist, um, damit Ihr die Rätsel löst.

MUNIN screenshotC

MUNIN screenshotD

Dabei handelt es sich aber nicht um ein konventionelles Dreh- und Schiebe-Rätsel. Stattdessen ist ein auch ein großer Teil des Gameplays das Ausnutzen der Physik. So versucht Ihr einmal zum Beispiel, an eine Feder hoch oben zu kommen. Ihr sorgt dafür, dass sich der Behälter, in dem Ihr steht, mit Wasser füllt, sodass Ihr auf diese Weise nach oben kommt. Bis Ihr alle Rätsel gelöst habt, werdet Ihr einige Stunden mit dem Spiel verbringen können. (ab iPad, ab iOS 4.3, deutsch)

Munin Munin
Keine Bewertungen
2,69 € (iPad, 250 MB)

Hier geht’s zur Mac App Version:

Munin Munin
Keine Bewertungen
9,99 € (386 MB)

Zum Weiterspielen von Daedalic:

Edna & Harvey - The Puzzle Edna & Harvey - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,79 € (iPad, 71 MB)
Deponia - The Puzzle Deponia - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,79 € (iPad, 81 MB)
Edna & Harvey: Edna bricht aus
(1249)
2,69 € (iPad, 1266 MB)
Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten
(52)
19,99 € (5557 MB)
Memoria Memoria
(26)
9,99 € (8980 MB)
Edna & Harvey: Harvey's New Eyes
(14)
19,99 € (2127 MB)
Deponia Deponia
(50)
19,99 € (3694 MB)
Chaos auf Deponia Chaos auf Deponia
(17)
9,99 € (5650 MB)
Goodbye Deponia Goodbye Deponia
(13)
19,99 € (3282 MB)
Night of the Rabbit (Deutsch) Night of the Rabbit (Deutsch)
(17)
9,99 € (5898 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
Keine Bewertungen
19,99 € (1608 MB)
Gomo Gomo
(5)
7,99 € (261 MB)
1954 Alcatraz 1954 Alcatraz
Keine Bewertungen
19,99 € (1181 MB)
Blackguards Blackguards
Keine Bewertungen
31,99 € (6470 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Fotos zeigen SIM-Karteneinschub und Lautstärkeregelung

Wenn es in diesem Takt weitergeht, dann haben wir im Vorfeld der iPhone 6 Präsentation sämtliche Komponenten des Gerätes zusammen. Nachdem sich in den letzten Wochen bereits der mutmaßliche Akku, das LCD-Display und die Front zeigten, gibt es am heutigen Tag ein wenig Nachschub.

iphone_sim_tray

Die Kollegen von letemsvetemapplem haben im Laufe des heutigen Tages verschiedene Fotos online gestellt, auf denen mehrere iPhone 6 Komponenten zu sehen sein sollen. So zeigt sich unter anderem das Power-Flex-Kabel, das Kabel für die Lautstärkeregelung sowie drei SIM-Karteneinschübe.

Besonders viel zu erkennen gibt es auf den Bildern nicht. Die Lautstärkeregelung scheint ein wenig weiter auseinander zu sitzen, als beim iPhone 5S. Dies deutet daraufhin, dass Apple die Lautstärkeregelung überarbeitet und vermutlich längliche statt runde Knöpfe integriert. Die SIM-Karteneinschübe liegen in drei Farben vor. Dies ist ein starkes Indiz dafür, dass Apple auch zukünftig auf ein spacegraues, weiß-silbernes und goldenes iPhone 6 setzen wird.

Allgemein wird mit der Vorstellung eines 4,7“ und 5,5“ iPhone 6 gerechent. Unter der Haube wird es den A8-Chip, ein verbessertes Kamerasystem sowie leistungsfähigere Funkchips geben. Die Vorstellung erwarten wir für Anfang September.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leitender Entwickler der Karten-App verlässt Apple

Apple verliert laut einem Bericht des Magazins The Information den leitenden Entwickler der Karten-App, Chris Blumenberg. Blumenberg soll angeblich Apple für das Startup Uber verlassen. Noch ist von dem Wechsel weder auf seinem Linkedin- noch auf seinem Twitter-Profil etwas zu sehen, dort steht jeweils noch etwas zu seiner Position bei Apple. The Information will die Details zu dem Wechsel aus drei verschiedenen Quellen haben, die alle Chris Blumenberg nah stehen sollen. Blumenberg soll nun nach 14 Jahren als Entwickler bei Apple eine neue Position bei dem alternativen Fahrdienst Uber ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Retail: Neuer Store in Basel eröffnet am kommenden Samstag

Bereits vor einigen Tagen deutete sich an, dass Apple demnächst in der Freien Straße in Basel seinen vierten Retail Store in der Schweiz eröffnen wurde. Nun steht auch das genaue Datum für die Eröffnung fest. Sowohl auf den Schweizer Retail-Webseiten, als auch in der Basler Zeitung (mit Dank an Steffi!) wird auf die "große Eröffnung" am kommenden Samstag, den 12. Juli um 10:00 Uhr hingewiesen. Traditionell verteilt Apple auch in Basel kostenlose T-Shirts an die ersten 1.000 Besucher. Auch der eine oder andere deutsche Apple-User dürfte sich über diese Nachricht freuen, ist es doch beispielsweise von Freiburg gerade einmal eine halbe Stunde Autofahrt zum neuen Apple Store im Nachbarland.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat heute im WM-Fieber

Das WM-Halbfinale zwischen Deutschland und Brasilien steht vor der Tür.. Passend dazu unser AppSalat heute komplett im Fußball-Fieber.

AppSalat neu AppSalat heute im WM Fieber

Für die Einstimmung: Gratis Fussball-Quiz.

Wollt ihr heute Abend mal in der Fanecke mit geballtem Fußball-Wissen prahlen? Dann schadet sicher nicht das neue Fußball-Quiz vom Entwickler Intent Software und dem Deutsche Sportverlag.

mzl.oiyzpyfe.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber Fussball-Quiz LITE
Preis: Kostenlos

Für die Halbzeitpause: Neue Kick The Ball! Level.

Wer auch in der Halbzeitpause nicht vom Fußball lassen kann, für den hat Immanitas Entertainment heute passend zum Brasilien-Spiel in “Kick The Ball!” 15 neue Level im Brasilien-Look nachgerüstet.

mzl.thwzfvtm.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber Kick The Ball! PREMIUM
Preis: 2,69 €

Für das Elfmeterschießen: Soccer Showdown 2015.

Hoffen wir mal, dass es heute Abend nicht zum Elfmeterschießen kommt, sondern vorher bereits entschieden ist. Wenn ihr den Kick vom Punkt dennoch nicht missen könnt, dann lohnt der Blick in das neue werbefinanzierte Online-Spiel Soccer Showdown 2015.

mzl.iqxvueyv.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber Soccer Showdown 2015
Preis: Kostenlos

Für Racing-Fans: Reckless Racing 3 im Herbst.

Lieber Rennspiele? Reckless-Racing Fans können sich schon einmal auf die dritte Version freuen. Das schwedische Entwicklerstudio Pixelbite hat diese heute für Herbst angekündigt – dauert also noch etwas.

Für Nichtgucker: The Room 2 billiger.

App-Tipp des Tages: Solltet ihr der WM nichts abgewinnen, dann könnt ihr ob des teils schlechten Wetters am Abend auch The Room 2 anzocken. Ein geniales Puzzle-Adventure für Spürnasen, das aktuell im Preis von 2,69 Euro auf 99 Cent gesenkt ist.

mzl.iwhnufwf.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber The Room Two
Preis: 0,99 €

Für Sparer: iOS Rabatte im Überblick

Produktivität: “Thoughts 2″ (iPhone) gibts zum Nulltarif! Vorher musste man €1.79 hinlegen. Die App möchte das Notizenerstellen auf dem iPhone erleichtern, indem es etwa extra Buttons für den Cursor anbietet.

mzl.bnzqaaup.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber Thoughts 2
Preis: Kostenlos

Healthcare & Fitness: Komplett umsonst könnt ihr die App “Intervals” (iPhone) mitnehmen. (Zuvor 89 Cent) Damit erstellt ihr Fitness-Workouts und könnt sie verwalten.

Spiele: Dank der Reduzierung von “Dudeski” (Universal) zahlt ihr nur heute nichts, statt €1.79. Darin fahrt ihr im Retro-Look auf Schiern einen Hang herab – einfach wird’s euch aber nicht gemacht.

mzl.laavgjus.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber Dudeski
Preis: 1,79 €

Produktivität: Völlig gratis ist “Pocket Lists – To-do List…” (Universal) heute. Bitte zuschlagen, sonst erhöht sich der Preis wieder auf €4.49. Die App eignet sich sowohl als ToDo-Organizer als auch als Checklisten App.

Produktivität: Auch mit “Awesome Calendar” (Universal), heute nur 89 Cent, lassen sich ToDo-Listen erstellen. Nebenher verpackt das elegante Design aber noch einen Meeting-Plan, Notizenfunktionen und Feiertage.. Vorheriger Preis: €5.99. (In-App-Käufe möglich)

mzl.yjafabut.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber Awesome Calendar
Preis: 0,89 €

Fotografie: Sehenswert und kostenfrei: “ReplayCam” (Universal) bringt Zeitlupenaufnahmen mit 30, 60 oder 120 FPS auch auf ältere Geräte. Ersparnis: €1.79.

Unterhaltung: Schnell zuschlagen: “Discovr Movies” (Universal) kostet gerade nichts. Vorher lag der Preis bei €3.59. Die App schlägt euch auf Basis eurer Lieblingsfilme andere sehenswerte Serien und Blockbuster vor.

Unterhaltung: Schnell zuschlagen: “Oldify 2″ (iPhone) kostet gerade nichts. Die App lässt euer Gesicht altern. Vorher lag der Preis bei €1.79. (In-App-Käufe möglich)

mzl.yxwfjihw.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber Oldify 2
Preis: Kostenlos

Und Mac Apps im Angebot

Die Mac-App “yRegex” freut sich über den neuen Preis von 89 Cent statt €1.79.

a2.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber yRegex
Preis: 0,89 €

Ein wenig Geld könnt ihr bei “ORB Reader” sparen. Heute sind nur €44.99 statt €89.99 fällig.

AppIcon.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber ORB Reader
Preis: 44,99 €

“XPS Reader Pro” gerade verbilligt: Die App kostet €5.49 statt €6.99.

icon.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber XPS Reader Pro
Preis: 5,49 €

€8.99 kostet “StarTyper” zur Stunde. Vorher: €17.99.

icon.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber StarTyper
Preis: 2,69 €

“4Video MP3 Converter” heute komplett kostenfrei! Vorher: €11.99.

app mac store.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber 4Video MP3 Converter
Preis: Kostenlos

Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “Quick Biz Cards”. Sie verlangt 89 Cent statt der vergangenen €4.49.

icon.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber Quick Biz Cards
Preis: 0,89 €

“SQL Server Manager” gerade verbilligt: Die App kostet €4.49 statt €8.99.

AppIcon.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber SQL Server Manager
Preis: 4,49 €

Nur für Sparfüchse: “English Expressions” um €1.79 reduziert. Die App ist gerade gratis.

EnglishExpressions.128x128 75 AppSalat heute im WM Fieber Englisch Expressions
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Große Kritik am neuen Low-Budget iMac

iMac iPhoto

Apple hat vor einigen Wochen den Low-Budget-iMac zur Verfügung gestellt und sich wahrscheinlich erhofft, dass viele Heimanwender auf den billigeren iMac anspringen und ihn zu sich nach Hause holen. Es gibt aber immer mehr Kritik über die Preis- und Leistungspolitik von Apple und die damit verbundenen Folgen. Man erhält einen Rabatt von 18 Prozent auf das nächstgrößere Modell, aber bekommt 50 Prozent weniger Leistung beim Gerät selbst und das stößt vielen Experten ziemlich sauer auf.

Apple verkauft schlechtere Hardware
Eigentlich stimmen diese Aussagen überhaupt nicht zusammen, aber Apple hat beim Low-End-iMac wirklich einen Schritt zurück gemacht und das sind wir bei Apple eigentlich eher selten gewohnt. Der Konzern hat zwar auch ein iPhone 5C mit 8 GB auf den Markt gebracht – diese Entscheidung war aber aufgrund der Expansion in den Schwellenländern noch gut nachvollziehbar. Wir werden sehen, ob Apple bei der Quartalskonferenz Ende Juli auf dieses Thema eingehen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Händler mStore schließt seine Filialen noch diese Woche

Bereits Anfang März hat der Apple-Händler mStore seine Insolvenz angekündigt, sollte aber in Eigenverwaltung restrukturiert und saniert werden. Dieser Plan ist gescheitert.

mStoreWie wir bereits am Mittag aus einer sicheren Quelle erfahren haben, schließt der mStore noch in dieser Woche seine Pforten. Bereits am Mittwoch sollen die ersten der insgesamt zwölf Filialen geschlossen werden, fast alle anderen sollen in wenigen Tagen folgen. “Einzig die beiden Läden in Berlin und Hamburg werden, wie auch die Online Filiale, noch bis auf weiteres bestehen bleiben”, heißt es in einem offiziellen Statement des mStores.

“Mit dem Vertrauen unserer Kunden und Lieferanten in das Unternehmen, dem Engagement unserer Mitarbeiter und der guten Zusammenarbeit mit dem Sachwalter sowie dem Gericht werden wir in den kommenden drei Monaten das Unternehmen wieder handlungsfähig machen”, ließ Martin Willmann, Geschäftsführer von mStore, noch Anfang Juni verlauten. Dieser Plan ging in die Hose.

mStore: Mitarbeiter von Pleite überrascht

Besonders bitter ist das plötzliche Aus für die Mitarbeiter. Nachdem vor einem Monat drei Filialen geschlossen wurden, hat man den Mitarbeitern der restlichen Filialen bis zuletzt Hoffnung gemacht, dass es stabil und sicher weitergehen wird. Erst am heutigen Dienstag wurden die einzelnen Filialen telefonisch über die Schließung informiert.

Was bedeutet das für euch? Auch wenn der Online-Shop des mStores weiterhin erreichbar ist und auch einige Filialen noch geöffnet haben, solltet ihr keine Ware mehr mit Anzahlung oder Vorkasse kaufen, bevor ihr am Ende mit leeren Händen dasteht. Etwaige Garantie-Ansprüche bei Apple-Produkten können auch in Zukunft ganz normal direkt bei Apple geltend gemacht werden.

“Die offenen Aufträge von mStore-Kunden in einem hohen sechsstelligen Wert unterliegen gerade einer Einzelprüfung. Ziel ist es jedoch, diese Aufträge so weit wie möglich zu erfüllen. Kunden, die den betroffenen Filialen noch Reparatur- und Serviceaufträge erteilt haben, bekommen ihre Geräte selbstverständlich auf Antrag von der Kanzlei White & Case retour”, heißt es vom mStore. Für die Zukunft will man versuchen, einzelne Filialen von lokalen Händlern übernehmen zu lassen.

Der Artikel Apple-Händler mStore schließt seine Filialen noch diese Woche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud.com: Find My iPhone setzt zukünftig auf Apple- anstatt Google-Karten

Im September letzten Jahres haben wir bei bekanntwerden der Apple Stellenanzeige „Web UI Designer – Maps“ noch gemutmaßt, dass Apple an einer Karten-App für den Browser arbeitet. Dies scheint sich nun zu bewahrheiten. Apple setzt zukünftig auf seine eigene Karten-Applikation und nicht mehr auf Google Maps, um auf iCloud.com mit „Find My iPhone“ nach den eigenen Geräten zu suchen.

icloud_apple_karten

Aktuell setzt Apple auf iCloud.com auf Googles Kartenmaterial. Das sich dies zukünftig ändern wird, zeigt sich bereits auf beta.icloud.com. Hier bietet Apple seinen Entwicklern die Möglichkeit, verschiedenen iCloud Neuerungen vorab zu testen. Eine Neuerung, die sich seit heute zeigt, ist das Apple eigene Kartenmaterial in der webbasierten Find My iPhone Applikation.

Somit schaffen Apples Karten erstmals den Sprung in den Browser. Nachdem die Karten-App auf den iOS-Geräten sowie auf dem Mac bereits seit längerem zur Verfügung steht, könnte Apple die von TomTom bereit gestellten Karten auch für jedermann und nicht nur für iCloud-Nutzer ins Web zu bringen. (via)

Update 22:48 Uhr: Mittlerweile wird wieder Google Maps für Find My iPhone unter beta.icloud.com angezeigt. (Daniel)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inspecting Yosemite’s Icons

Inspecting Yosemite’s Icons

There is a lot more to the new icons than just a fresh coat of paint — the visual language extends far beyond just the gradients.

20140703_Yosemite_shape-02

Hinter diesem Linktipp verbirgt sich ein sehr lesenswerter Artikel, in dem das neue Icon-Design von OS X Yosemite etwas genauer unter die Lupe genommen und nicht nur an der Oberfläche kritisiert geschaut wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Reader Pro – All-in-One PDF Office

PDF Reader Pro bietet eine tolle Kombination mit der Sie all Ihre Arbeit kinderleicht erledigen können! Zahlen Sie nur einmal und nutzen Sie PDF Reader Pro sowohl auf Ihrem iPhone als auch auf dem iPad!

PDF Reader Pro wurde mit noch besseren und bahnbrechenden Features verbessert!
+Verbesserte Dateiwiedergabe mit exzellenter Wiedergabe und Seitenanpassung
+Der verbesserte Ansichtsmodus erlaubt Ihnen blitzschnell die gewünschte Seite aufzurufen – Seiten Slider
+PDF Seiten Editor ermöglicht es Ihnen Seiten in einer PDF Datei neu zu sortieren oder zu löschen.
+PDF Flatten ermöglicht es, hinzugefügte Informationen dauerhaft aufzubewahren.

Als ob Sie ein tragbares Büro hätten, hilft Ihnen PDF Reader Pro auch unterwegs immer alles im Blick zu behalten.

Allgemeine Features
[Scanner Features--- Erfassen Sie wichtige Informationen]
- als PDF Dokument scannen: starker Bildumwandler.
- Bearbeiten Sie Fotos und verschicken Sie diese per E-Mail

[Datentransfer Features--- Zugang zu Daten auch unterwegs]
- Verschicken, empfangen und verwalten Sie E-Mail-Anhänge..
- synchronisieren Sie Ihre Daten mit dem iCloud Service von Apple.
- Zugang zu Ihren Daten durch eine große Auswahl an Cloud-Speicherplatz Anbietern.
- Verbesserte Zusammenarbeit auf Ihrem Arbeitsplatz: FTP and WebDAV client support.
- Beschleunigen Sie Ihre Arbeit mit dem Multi-Account Manager
Bearbeiten Sie Ihre Dokumente online: GoogleDocs editing support

[Annotation Features --- holen Sie mehr aus Ihren PDFs heraus]
- Ausfüllen, Unterschreiben und Teilen von PDF Formularen.
- Hervorheben, Unterstreichen und Durchstreichen von Text innerhalb des PDFs.
- Erstellen Sie Notizen durch das Hinzufügen von Textboxen oder Stickynotes.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bringt Maps ins Internet

Apple Maps in Find my iPhone

Bislang konnte man Apple Maps nur auf iPhones, iPads und Mac nutzen. Nun hat Apple damit begonnen, die Karten-Applikation auch über das Internet anzubieten. Scheinbar handelt es sich momenten nur um erste Tests. Wer über iCloud im Browser sein “Find my iPhone”-Feature aktiviert, um sein verloren gegangenes iDevice oder seinen Mac zu orten, der wurde bislang noch auf Google Maps geleitet. Apple hat jedoch einige Nutzer auf Apple Maps im Web umgeleitet, wie es in den USA heißt. Unser Test ergab, dass Apple hierzulande noch nicht umgestellt hat. Dieser Schritt erfolgt 2 Jahre, nachdem Apple mit der Einführung von iOS (...). Weiterlesen!

The post Apple bringt Maps ins Internet appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook soll neue Mitglieder für Aufsichtsrat suchen

Einem neuen Bericht zufolge ist Tim Cook auf der Suche nach neuen Direktoren für das Apple-Aufsichtsrat.

Aktuell sind acht Personen im Board vertreten, wovon sechs älter als 63 sind. Viele haben ihren Posten bereits seit über 10 Jahren inne. Die hochrangigen Mitarbeiter wurden zum großen Teil noch von Steve Jobs selbst auserwählt. Ob es bereits Favoriten für die neuen Mitglieder gibt, ist nicht bekannt. Aber dadurch, dass Apple an den Themen Gesundheit, Bezahlung und Smartwatches arbeitet, werden Experten aus diesen Bereichen erwartet, wie 9to5Mac berichtet.

tim cook fernsehen

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galileo – Das Quiz: 18.000 Fragen stellen das Galileo-Wissen auf die Probe

Pressemitteilung Zuschauen, Staunen, Verstehen: Galileo ist das große Wissensmagazin auf ProSieben, das die Zuschauer mit interessanten Fakten aus vielen Themenbereichen unterhält. Nun steht...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Documents 5: Gratis-App öffnet jetzt auch ePub-Dateien

Der von Readdle angebotene Dokumenten-Betrachter Documents 5 hat neue Funktionen bekommen und kann jetzt noch mehr.

Documents 5Wer kein Geld ausgeben möchte und sich auf die wesentlichen Funktionen beschränkt, kann getrost zu Documents 5 (App Store-Link) greifen. Mit der Universal-App für iPhone und iPad kann man problemlos PDF-Dokumente und viele anderen Datei-Typen verwalten, öffnen und mit einfachen Markierungen versehen. Die ohne Werbung und In-App-Käufe erhältliche App kommt bei über 3.700 Bewertungen auf viereinhalb Sterne.

In Version 5.1 beherrscht Documents 5 zwei neue Datei-Formate. Mit der App kann man ab sofort auch ePub-Dateien öffnen und die eBooks sogar in einem Nachtmodus lesen, damit man vom hellen Display nicht zu stark geblendet wird. Ebenso lassen sich ab sofort fb2-Dateien öffnen? Was das ist? Es handelt sich ebenfalls um ein eBook-Format, bei dem allerdings das Ziel verfolgt wird die Struktur des Buches nicht zu verändern.

Zudem hat Readdle die Zusammenarbeit mit seinen anderen Apps verbessert. Documents 5 ist ab sofort auch auf dem iPhone mit PDF Expert, Scanner Pro und Printer Pro verknüpft. Die Zusatz-Module erlauben dem Nutzer, Dateien noch einfacher zwischen den verschiedenen Apps zu kopieren.

Was die sonstigen Funktionen von Documents 5 angeht, ist vor allem der Dateimanager zu nennen, in dem man unter anderem Dateien per Drag & Drop verschieben kann – auf Wunsch sogar direkt in die Dropbox oder iCloud. Für besonders häufig geöffnete Dateien bietet Documents 5 eine neue Favoriten-Funktion, in der man die gewünschten Dokumente einfach mit einem Stern markiert und so schneller über die Symbolleiste finden kann. Um Arbeit und Privates besser voneinander zu trennen, kann man nun sogar farbige Etiketten verwenden.

Der Artikel Documents 5: Gratis-App öffnet jetzt auch ePub-Dateien erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Tests mit neuem Saphirglas-Display

1404169893

Wir haben euch schon ein paar Belastungstests des neue Saphirglases von Apple gezeigt und waren davon ziemlich begeistert. Nun rückt man dem Glas mit etwas gröberen Methoden zu Leibe und man kann sagen, dass Apple hier wirklich sehr gute Arbeit geleistet hat. Das Glas wird nicht gerade zimperlich behandelt, dennoch bekommt man es im Test einfach nicht klein und das ist schon sehr erstaunlich.

(Video-Direktlink)

Unzerbrechlich wäre übertrieben
Wenn wir sagen würden, dass das Glas von Apple unzerbrechlich wäre, würden wir sicherlich übertreiben. Generell kann man aber behaupten, dass das Glas deutlich robuster ist als jenes der aktuellen Modelle und wir mit weniger Glasbrüchen rechnen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kongress "mac at camp" beginnt am Mittwoch

Kongress "mac at camp" beginnt am Mittwoch

Die fünftägige Veranstaltung für Mac- und iOS-Nutzer startet am 9. Juli in Bielefeld. Erstmals gibt es auch Tageskarten, der Themenschwerpunkt wechselt täglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lichtschalter: Philips HUE Tap im Videotest

hue-1Vier Monate nach der März-Ankündigung, bietet Philips mit dem HUE Tap jetzt einen Hardware-Lichtschalter für die Lampen der HUE-Familie an und löst die drahtlosen Lichtkörper damit von ihrer Bindung an die HUE (AppStore) iPhone-Applikation. Der 60€ teure HUE Tap ist derzeit zwar weder bei Amazon noch im Apple Online Store verfügbar – einzelne Apple Filialen verkaufen den drahtlosen Lichtschalter seit rund 10 Tagen jedoch [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schwerkraft: Ein schönes Physik-Puzzle von deutschen Entwicklern

icon„Hallo liebes ifun Team. Wir sind ein kleines Team aus Augsburg, die ein kleines „Physik Puzzle Game“ mit dem Namen „Schwerkraft“ entwickelt haben“ … E-Mails wie diese bekommen wir täglich, leider bestätigt der Praxistest meist jedoch nicht, was in der App-Beschreibung vollmundig versprochen wird. Schwerkraft gefällt uns [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Health-App dient unter iOS 8 auf dem iPhone 5S als Schrittzähler

Eine Neuerung von iOS 8 ist die sogenannte Health-App in Kombination mit HealthKit (auf der Entwicklerseite). Health fasst Gesundheits- und Fitnessdaten des Anwenders zusammen. Dabei können die Daten aus verschiedenen Quellen stammen. Herzfrequenz, verbrannte Kalorien, Blutzucker, Cholesterin – Gesundheits- und Fitnessapps erfassen Daten unterschiedlichster Art. Die neue Health App stellt all diese Daten an einem Ort bereit. Mit einem Fingertipp sind sie verfügbar und zeigen übersichtlich einen aktuellen Stand deiner Gesundheit.

Schrittzähler

ios8_b3_health

Mit der Freigabe von iOS 8 Beta 3 am gestrigen Abend (hier die offensichtlichen Neuerungen) hat Apple seiner Health-App ein paar Neuerungen spendiert. Die deutlichste Verbesserung ist die Tatsache, dass Health nun auf den M7 Motion Coprozessor des iPhone 5S zurückgreift und sich entsprechende Daten holt. Somit dient das iPhone 5S in Kombination mit Health als Schrittzähler. Hierfür gibt es zwar bereits Drittanbieter-Apps, Apple integriert die Funktion nun direkt ins System.

Anwender, die Health auf dem iPhone 5S unter iOS 8 Beta 3 starten, werden feststellen, dass sich die App die Daten der letzten Woche automatisch holt und bereit stellt. Ihr könnt das Ganze nach Tagen, Wochen, Monaten und Jahren sortieren. Die Daten des Health-Schrittzählers können mit anderen Apps aus dem App Store geteilt werden.

Koffein

ios8_b3_health2

Die zweite Neuerung der Health-App zeigt sich in der Kategorie Daten -> Nahrung. Hier können Daten zum Koffeinverbrauch erfasst werden. Ähnlich macht es Jawbone mit der App Up Coffee. Allerdings ist hier die aktive Eingabe des Anwenders gefragt. Wer will, kann seinen Koffeinkonsum hinterlegen, wer es nicht will, der lässt es einfach. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelbite kündigt “Reckless Racing 3” für diesen Herbst an

Pixelbite aus Schweden hat vor wenigen Stunden Reckless Racing 3 für iOS und Android angekündigt. Der Nachfolger des 2010 erschienenen Reckless Racing (AppStore) sowie Reckless Racing 2 (AppStore), das es seit 2012 im AppStore gibt, soll in diesem Herbst veröffentlicht werden.

Leider können wir euch bis auf das unten eingebundene Teaser-Bild noch keine weiteren Informationen zu Reckless Racing 3 liefern. Wir werden aber natürlich Augen und Ohren offen halten und euch informieren, sobald es Neuigkeiten gibt. Wir sind auf jeden Fall schon sehr gespannt und freuen uns, denn die beiden Vorgänger waren spaßige Rennspiele in Vogelperspektive…
Reckless-racing-3-preview

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf Wiedersehen Google Maps: iCloud.com jetzt mit Apple Karten

Nachdem man in den mobilen Versionen schon länger auf die eigenen Karten setzt scheint Apple damit begonnen zu haben, jetzt auch die Karten des “Mein iPhone suchen”-Dienstes auf der Entwicklerseite Beta.iCloud.com von Google Maps auf Apples Karten umzustellen. Zwar sehen derzeit einige Nutzer noch das bekannte Google Maps Interface, bis zum Release von iOS 8 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Die Entdeckungen aus der Beta 3

Gestern Abend hat Apple die Beta 3 von iOS 8 veröffentlicht. Neben den Neuerungen, die uns gestern Abend schon aufgefallen sind, traten nun noch einige andere Veränderungen ans Tageslicht.

WiFi-Anrufe, iCloud Drive und mehr

Hier für euch also die bisher bekannten Neuerungen der iOS 8 Beta 3.

WiFi-Anrufe: Kunden von T-Mobile USA sind nun in der Lage, unter iOS 8 Sprachanrufe über ein WiFi-Netz in jedes Netz durchzuführen. Dies muss in den Settings aktiviert werden und erfordert die Angabe einer Notfalladresse.

Find My Friends: Die dritte Beta von iOS 8 enthält eine neue Betaversion von der Find My Friends und der Find My iPhone App. Find My Friends erlaubt es nun, Freundeslisten zu einem iCloud-Account zu verschieben.

iCloud Drive: Es gibt ein neues Popup-Fenster, dass es den Nutzern ermöglicht, sich auf iCloud Drive hochstufen zu lassen. iCloud Drive wurde auf der WWDC vorgestellt und ähnelt vom Funktionsumfang Diensten wie Dropbox oder Google Drive. Allerdings ist der Dienst scheinbar noch nicht aktiv.

Handoff: Es gibt nun einen Handoff-Button in den Systemeinstellungen unter dem Menüpunkt “Allgemein”. Mit diesem können die Nutzer das Feature an- und ausschalten. Handoff erlaubt das lückenlose Arbeiten auf iOS-Geräten.

QuickType-Tastatur: Unter den Tastatureinstellungen der Systemeinstellungen kann man nun das Quicktype-Feature mit einem Button aktivieren. Dieses Feature unterbreitet dem Nutzer während des Tippens Wortvorschläge.

ios-8-konzept

Wallpaper: Die iOS 8 Beta 3 enthält ein neues Wallpaper.

Wetter: Die Wetter App hat einige kleinere optische Veränderungen durchlaufen.

App Analytics: Der User kann nun manuell auswählen, ob er das Feature App Analytics nutzen will. App Analytics teilt den Entwicklern Nutzungsstatistiken zu ihren Apps mit.

Photos: In der Photos-App wurde der Ordner “Shared Photo Streams” in “Shared Albums” umbenannt. Events und Alben von Aperture wurden wieder in die App übernommen.

Messages: Es gibt eine neue Option, mit der man automatisch Audi- und Videonachrichten speichern kann. Bisher wurden diese nach einer bestimmten Zeit gelöscht, um Speicherplatz zu sparen.

Tastaturen von Drittanbietern: Drittanbieter können nun mit selbst entwickelten Tastaturen die Position des Cursors verändern.

Ihr seid gefragt: Was ist euch aufgefallen?

Wer von euch in den letzten Wochen die iOS 8 Beta schon getestet hat, der hat eventuell noch mehr Veränderungen von der Beta 2 bis zur Beta 3 festgestellt. Zögert nicht, uns diese mitzuteilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud Beta sattelt von Google Maps auf Apple Maps um

iCloud Beta sattelt von Google Maps auf Apple Maps um

Apple macht den hauseigenen Kartendienst erstmals per Browser zugänglich – als Teil von "Mein iPhone suchen" in der Betaversion von iCloud.com. Apple Maps ersetzt dort Google Maps.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blackberry erklärt: Darum müssen Smartphones quadratisch sein

Blackberry hat mit dem Passport ein kreativ anmutendes Smartphone vorgestellt, dass sich nicht nur durch seine physikalische Tastatur auszeichnet, sondern auch durch seine etwas sonderbare Bildschirmform. Das Display des Passports ist nämlich quadratisch.

1404834913 Blackberry erklärt: Darum müssen Smartphones quadratisch sein

Was für Vorteile ein derartiges Display hat, versucht Blackberry in einem eigenen Blogeintrag zu vermitteln und leitet den Leser zu Beginn mit "It’s Hip to be Square" auf den etwas abseits gelegenen Pfad der Design-Diskrepanzen von herkömmlichen Smartphones.

Das Display misst 4,5" in der Diagonale kann aber von der Darstellung der Inhalte mit 5" Handys mithalten, heißt es:

There’s a marriage of form and function with a rhyme and reason to it.

The Passport offers a unique 4.5” inch square screen with full HD capabilities. It offers the same viewing space as a 5” inch phone but offers an even better viewing experience because of the screen’s width.

Insbesondere die Breite des Bildschirms könnte mit einigen Vorteile einher gehen. So beispielsweise argumentiert Blackberry, dass 60 Buchstaben in eine Zeile im Text passen und das einem Buch sehr gleich komme (66 Zeichen pro Zeile). Auf anderen Handys passen nur 40 Buchstaben in eine Zeile, was nicht nur den Lesefluss schmälern würde, sondern auch zu deutlich häufigerem Scrollen führt. Weiterhin muss man sich beim Passport keinerlei Gedanken über Hoch- oder Querformat machen.

1404835564 Blackberry erklärt: Darum müssen Smartphones quadratisch sein

Das Passport ist aufgrund seiner Form sicherlich nicht etwas für jedermann. Das weiß auch Blackberry und lädt vornehmlich bestimmte Berufsgruppen zum Testen ein. Beispielsweise Architekten, die auf dem Handy den ganzen Bau-Plan auf einmal sehen können, oder Leute aus dem Finanzbereich, da sich hervorragend Statistiken darstellen lassen. Auch Journalisten sollen, dem Vernehmen von Blackberry nach, von dem quadratischen Display und der Tastatur profitieren. Gut zu wissen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 8. Juli (11 News)

Heute Abend spielt Brasilien gegen Deutschland. Bis dahin versorgen wir euch mit völlig Fußball-fremden Nachrichten.

+++ 18:11 Uhr – Spiele: Reckless Racing 3 kommt +++

Im Herbst wollen die schwedischen Entwickler von Pixelbite einen dritten Teil von Reckless Racing veröffentlichen. Einen ersten Screenshot findet ihr auf dieser Webseite. Informationen zu Reckless Racing 2 haben wir hier gesammelt.

+++ 15:32 Uhr – Apps: Ingress für iOS bei Apple eingereicht +++

Ingress gibt es schon seit längere Zeit für Android-Smartphones. Das Spiel setzt auf die Interaktion mit der Umwelt. Die iOS-App ist schon seit Oktober 2013 angekündigt, jetzt wurde auf Facebook bekannt gegeben, dass die iOS-Version bei Apple eingereicht wurde.

+++ 12:42 Uhr – Basel: Apple Store öffnet am Samstag +++

Am Samstag eröffnet der neue Apple Store in Basel. Es ist das vierte Ladengeschäft in der Schweiz. Alle Infos und Daten findet ihr auf der Apple-Seite.

+++ 10:45 Uhr – Anker: 25W Netzteil im Ausverkauf +++

Wir haben schon häufiger über das Anker 5-fach-Ladegerät mit 40 Watt Ausgangsleistung berichtet. Aktuell gibt es den kleinen Bruder mit 25 Watt für 12,99 Euro (Amazon-Link) im Ausverkauf. Der Unterschied: Man kann nicht fünf iPads, sondern nur zwei iPads gleichzeitig laden. Für die meisten Haushalte sollte das ausreichend sein, denn immerhin zahlt man nur die Hälfte.

+++ 7:31 Uhr – Apple: Neue Solar-Farm in Arbeit +++

Die Stadt Claremont in North Carolina hat Apple ein großes Stück Land zugesprochen, auf dem unser liebstes Unternehmen eine neue 17,5 Megawatt Solar-Farm bauen will, um ein Datencenter mit Energie versorgen zu können.

+++ 7:29 Uhr – Video: Apple auf der Pride Parade +++

Vor einigen Wochen haben zahlreiche Apple-Mitarbeiter, darunter CEO Tim Cook, an der San Francisco Pride Parade teilgenommen. Apple selbst hat nun ein Video von der Parade veröffentlicht.

+++ 7:27 Uhr – Skype: Sprachnachrichten sind zurück +++

Mit dem letzten großen Update hat Skype (iPhone/iPad) die Sprachnachrichten rausgeworfen und rudert nun zurück. In Version 5.2 der Messaging- und Telefon-App kann man nun wieder kurze Sprachnachrichten versenden.

+++ 7:25 Uhr – Swift: Update für Programmiersprache +++

Auch Apples neue Programmiersprache hat ein Update erhalten. Was sich in Swift alles getan hat, könnt ihr in dieser Grafik sehen.

+++ 7:24 Uhr – Minecraft: Update angekündigt +++

Das beliebte Aufbau-Spiel Minecraft für iPhone und iPad wird am Donnerstag aktualisiert und bekommt unter anderem größere und bessere Welten. Wie weit habt ihr schon gebaut?

+++ 7:22 Uhr – Mac OS X Yosemite: Neue Testversion veröffentlicht +++

Neben iOS 8 Beta 3 hat Apple auch eine dritte Testversion von Mac OS X Yosemite veröffentlicht. Unter anderem kann man nun eine dunkle Optik aktivieren und sich über ein paar neue Icons freuen.

+++ 7:21 Uhr – Online-Mediatheken: Kein Rauswurf mehr nach 7 Tagen? +++

Es tut sich was am mobilen Streaming Markt. Das Berliner Abgeordnetenhaus hat dafür gestimmt, dass ARD und ZDF ihre kostenlos verfügbaren Sendungen nicht mehr nach sieben Tagen aus dem Netz nehmen muss. Wir halten die Augen offen.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 8. Juli (11 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit dieser App gibt es Musik bei iTunes billiger

CheapCharts IconWas bei Apps nun mittlerweile seit vier Jahren funktioniert, gibt es nun auch für die Musik auf iTunes. Auch die Musik wird nämlich zu unterschiedlichen Preisen zum Download angeboten. Oft gibt es Sonderangebote – und dass selbst für aktuelle Charts-Titel. Blöd nur, dass man das meist nicht mitbekommt.

Das ändert jetzt die App CheapCharts aus Deutschland. CheapCharts hilft Dir dabei, Musik aus dem iTunes Store zu günstigeren Preisen kaufen zu können. Dabei kann für alle interessanten und bei iTunes verfügbaren Songs und Alben ein Preisalarm eingerichtet werden, um bei einer Preisreduzierung per Push benachrichtigt zu werden. Dazu gibt es den TopXX Push, der über sämtliche Preisreduzierungen im gewählten Chartbereich automatisch informiert.

Zusätzlich gibt es verschiedene Listen (z.B. Singles für € 0,69, oder Alben unter 5 €) und sämtliche Chartansichten (allgemeine iTunes Charts, sowie alle Genrecharts) können verschiedenartig sortiert werden, z.B. nach Rang, absolut niedrigstem Preis oder der relativen Preisersparnis.

Natürlich bietet CheapCharts zu sämtlichen Singles und Alben Detailansichten, Chartdiagramme, Previewmöglichkeiten und das ganze in einem schlanken, übersichtlichen Design.

Damit man bei den erhaltenen Push Notifications nicht den Überblick verliert, haben die Entwickler im Rahmen der neusten Version ein Notification Center entwickelt, das sämtliche gepushte Musik in chronologischer Auflistung übersichtlich anzeigt.  CheapCharts präsentiert sich vollständig im iOS 7/8 Look und bietet überdies eine Themeauswahl an. Benutzer können somit zwischen drei verschiedenen Designthemes wählen und es ist schwierig einen Favoriten auszumachen – sie sehen alle gut aus.

Die Features im Überblick:

+ Übersichtliche Darstellung aller Charts
+ Spezielle Listen (z.B. Singles für 0,69 €)
+ Livesuche im gesamten iTunes Musikbestand
+ Preisalarm für Lieblingssongs und -alben
+ Sortierfunktionen für sämtliche Charts
+ TopXX Push der alle Topreduzierungen pusht
+ “Album Sale”-Tag
+ Preview für sämtliche Singles
+ Detailansichten mit Rankingverläufen
+ Anpassbares In-App Layout
+ Benachrichtigungszentrale als Pushübersicht

CheapCharts läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 6.0 und belegt 5,3 MB. Die App ist in deutscher Sprache und wird dauerhaft kostenlos angeboten.

Mit CheapCharts lädst Du Musik billiger von iTunes. Die App bringt dafür alles Wesentliche an Funktionen, Verlinkungen und einstellbaren Push-Nachrichten mit.

Mit CheapCharts lädst Du Musik billiger von iTunes. Die App bringt dafür alles Wesentliche an Funktionen, Verlinkungen und einstellbaren Push-Nachrichten mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 soll ohne Schalter an der Seite auskommen

20140703Air2ACCN_008_cs1e1_800x

Es ist nicht einfach zu sagen, welche Mock-Ups und welche frühzeitig veröffentlichten Modelle des iPad Air 2 wirklich echt sind und welche nicht. Angeblich ist nun ein Prototyp aufgetaucht, der ein iPad Air 2 ohne Schalter an der Seite zeigen soll. Apple hat diesen komplett gestrichen und nur noch den “Leiser/Lauter”-Schalter angebracht. Der “Mute”-Schalter wurde aber komplett entfernt, was etwas ungewöhnlich zu sein scheint. Doch nicht nur hier gibt es eindeutige Veränderungen, denn das iPad Air 2 soll auch nochmals deutlich dünner werden als das aktuelle Modell.

20140703Air2ACCN_004_cs1e1_1000x

iPad Air 2 wird leichter
Anscheinend hat Apple mit dem ersten iPad Air nur die Grundlage geschaffen, das iPad noch dünner und auch leichter zu machen. Aufgrund der verringerten Bautiefe spart man Material und kann somit kann das iPad Air 2 noch leichter gestalten. Es wird auf jeden Fall interessant, ob die unterschiedlichen Gerüchte auch wirklich stimmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: SIM-Karten-Slot verrät die Farben

Immer mehr Bauteile für das iPhone 6 tauchen auf – Glas für die Vorderseite, Home Button und mehr.

Diesmal sind gleich drei kleine Teile aufgetaucht. Nummer 1 ist das Power-Bauteil, Nummer 2 ist für die Lautstärke-Buttons zuständig und Nummer 3 ist die Halterung für die SIM-Karte. Ganz besonders interessant ist hierbei letzteres, denn dieses wurde gleich in drei Ausführungen abgelichtet: Gold, Silber und Grau.

iPhone 6 Kleinteile

Es ist also wahrscheinlich, dass die nächste iPhone-Generation wieder in diesen Farben erhältlich sein wird. Die gezeigten Kleinteile lassen allerdings noch nicht darauf schließen, wie das fertige Gerät aussehen wird, beziehungsweise ob das Gerücht um die neue Position des Power Buttons bestätigt wird, wie MacRumors anmerkt.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning Docking Station für iPhone 5

iGadget-Tipp: Lightning Docking Station für iPhone 5 ab 5.08 € inkl. Versand (aus China)

Da Apple keine Lightning-Dockingstation anbietet springen unsere Freunde in Fernost gerne – und günstig! – ein.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Kostenlose Apps im MacAppStore am 8.7.14

Produktivität

MCSTools-s3 MCSTools-s3
Preis: Kostenlos
Screen Replay Screen Replay
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Wireless Signal Wireless Signal
Preis: Kostenlos
Battery Health Battery Health
Preis: Kostenlos

Bildung

Englisch Verstehen Lernen Englisch Verstehen Lernen
Preis: Kostenlos

Nachschlagewerke

Wirtschaft

SpinOffice CRM SpinOffice CRM
Preis: Kostenlos
Englisch Expressions Englisch Expressions
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Safelog Pilot Logbook Safelog Pilot Logbook
Preis: Kostenlos

Musik

4Video MP3 Converter 4Video MP3 Converter
Preis: Kostenlos
ScoreCloud Studio ScoreCloud Studio
Preis: Kostenlos
Les Indés Radios Les Indés Radios
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Spiele

Remember All Remember All
Preis: Kostenlos
City Bus Tycoon Lite City Bus Tycoon Lite
Preis: Kostenlos
Happy Street Happy Street
Preis: Kostenlos
White Line White Line
Preis: Kostenlos
Radish Rider Radish Rider
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Perfekt fürs iPad: Internet-Flat im Blitzangebot

In den Amazon-Blitzangeboten verstecken sich immer wieder interessante Perlen – heute ist es ein Surfpaket von DeutschlandSIM.

DeutschlandSIM AmazonIhr habt ein iPad oder einen Surfstick, aber aktuell keine SIM-Karte mit einem passenden Datentarif? In den Amazon-Blitzangeboten gibt es ab 19:00 Uhr das DeutschlandSIM Surfpaket mit 500 MB Inklusiv-Volumen pro Monat (Amazon-Link) im o2-Netz. Was der Spaß genau kosten wird, wird vorab nicht verraten werden. “Es gibt sicher einen guten Preis”, ließ uns der Anbieter wissen.

Und wie genau wird bezahlt? Man geht für das Jahr quasi in Vorkasse. Normalerweise kostet das Surfpaket 69 Euro, das macht über zwölf Monate gerechnet 5,75 Euro pro Monat. Sollte der Preis beispielsweise auf 50 Euro fallen, würde man rechnerisch nur noch 4,16 Euro pro Monat bezahlen.

Sobald man die SIM-Karte erhalten hat, kann man sie innerhalb der nächsten zwei Monate aktivieren und dann für ein Jahr “kostenfrei” nutzen. Danach kostet das Surfpaket bei DeutschlandSIM 5,95 Euro pro Monat. Das ist fair, aber kein wirklich guter Deal. Da man aber bequem per E-Mail kündigen kann, freut man sich über das günstige erste Jahr und sucht dann ein neues Angebot.

Und die 500 MB, wie weit kommt man damit? Für Power-User ist das sicherlich zu wenig. Eher ist das Surfpaket für Gelegenheits-Nutzer geeignet, die ihr iPad ab und zu mitnehmen und damit auch mobil im Internet surfen wollen. Oder für alle, die ihr Notebook am Wochenende mitnehmen und im Ferienhaus kein WLAN haben.

Und so läuft das Blitzangebot: Auf der Sonderangebote-Seite (Direkt-Link – in der App öffnen und dann auf Safari klicken) wird ab 19:00 Uhr der reduzierte Preis angegeben. Danach kann man das Produkt zum Warenkorb hinzufügen und kaufen – allerdings nur bis alle Exemplare verkauft worden sind oder die Zeit abgelaufen ist. Wichtig: Die Blitzangebote waren zuletzt nicht immer direkt mit iPhone oder iPad sichtbar – am besten klickt ihr auf den Link und öffnet ihn dann per Knopfdruck im Safari-Browser.

Der Artikel Perfekt fürs iPad: Internet-Flat im Blitzangebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ersetzt Google Maps in iCloud durch eigene Kartenlösung

Seit Apple mit iOS 6 seine eigene Karten-App veröffentlicht hat, werden diese Daten auch in iOS-Apps wie "Mein iPhone suchen" oder "Meine Freunde suchen" verwendet. Im vergangenen Jahr sprang die Karten-App dann auch auf den Mac, so dass Apple auch hier seine eigene Lösung anbieten und sich weiter von Google abnabeln konnte. Der letzte Schritt scheint sich nun für dieses Jahr anzubahnen. Während man in den iCloud-Web-Apps nach wie vor auf Kartenmaterial von Google Maps setzte, um ein verlorenes iOS-Gerät via "Mein iPhone suchen" zu orten, präsentiert Apple registrierten Entwicklern bereits auf beta.iCloud.com eigenes Kartenmaterial in diesem Bereich. Als Datenlieferant gibt man dort an "Data from TomTom, others" und verlinkt auf die komplette Liste. Es darf durchaus davon ausgegangen werden, dass die Verwendung der eigenen Karten-Lösung ab dem Herbst und der Veröffentlichung von iOS 8 und OS X Yosemite auch für die Allgemeinheit freigegeben wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 neue Brasilien-Level für “Kick The Ball!”

Der deutsche Publisher Immanitas Entertainment hat passend zum heutigen WM-Halbfinale zwischen Deutschland und Brasilien, das in rund vier Stunden angepfiffen wird, ein Update für das Ende vergangenen Jahres erschienene Kick The Ball! PREMIUM (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Dieses bringt 15 neue Level im Brasilien-Look, weitere Missionen, Power-ups und Boni mit sich.

Kick the Ball! Physik-PuzzleVorgestellt haben wir euch den Titel, den es als 2,69€ teure Vollversion sowie mit Kick The Ball! FREE (AppStore) als abgespeckte Gratis-Version gibt, in diesem Artikel sowie diesem Testbericht. Die Aufgabe im Spiel ist es, mit simplen Wischern einen Ball gekonnt auf Ziele zu schießen. Dies sind allerdings kein Tore, sondern diverse Hindernisse und Gegenstände, die mit einer begrenzten Anzahl an Schüssen zerstört werden müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s: Beliebter als Samsungs Smartphones

Das iPhone 5s erreicht regelmäßig hohe Wertungen, wenn es um Kundenzufriedenheit, Qualität der Kamera und viele andere Umfragen im Bereich Smartphones geht. Im ersten Quartal des Jahres 2014 erreichte Apples Flaggschiff daher vor dem Konkurrenzprodukt Galaxy S4 den ersten Platz als das weltweit populärste Smartphone. Das iPhone 4s kommt immerhin noch auf den fünften Platz.

Apple stellt Samsung in den Schatten

Samsung ist unbestritten Apples größter Konkurrent auf dem Smartphone-Markt. Die beiden Unternehmen streiten nicht nur um Marktanteile, sondern auch regelmäßig vor Gericht. Glaubt man den Jungs und Mädchen von ABI Research, so hat Apple im ersten Quartal 2014 zumindest auf dem Markt den Sieg davongetragen.

iPhone 5s ohne Vertrag

Das iPhone 5s, speziell die Variante mit 16 GB, erhielt den ersten Platz als weltweit am meisten verkaufte Smartphone. Dahinter folgte Samsung mit dem Galaxy S4. Den dritten und vierten Platz belegen das Galaxy S3 und das LTE Modell des Galaxy S4. In Anbetracht der Tatsache, dass das Galaxy S3 nicht gerade zu den neueste Smartphones gehört, ist das dennoch noch eine durchaus beachtliche Leistung.

iPhone 4s überrascht

Auf dem fünften Platz folgt das iPhone 4s, das wohlgemerkt noch älter als das Galaxy S3 ist. Das 4s muss ohne LTE auskommen, überzeugt aber mit einer 8 MP Kamera und dem Retinadisplay.

Q2: Wie schlägt sich das Galaxy S5

Im April hat Samsung das Galaxy S5 rausgebracht. Die Zahlen für das zweite Quartal 2014 werden also interessant. Samsung hat kürzlich die Zahlen für das vergangene Quartal präsentiert, und der massive Gewinnrückgang spricht doch für ein eher schlechtes Abschneiden des Galaxy S5. Aber wir lassen uns überraschen.

Die kommenden Modelle werden die Liste beherrschen

In diesem Jahr erwarten uns von Apple noch zwei iPhone 6 Varianten und von Samsung ein High-End “Galaxy F” und das Note 4. Es ist also davon auszugehen, dass die auf den Markt drängenden Modelle einige der momentan bestplatzierten aus den TOP 5 verdrängen werden.

via Redmond Pie

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Gesundheits-App zählt Schritte dank M7 Chip

Die Gesundheits-App, die in iOS 8 im Herbst Einzug halten wird, wird aktuell fleißig erweitert.

Die dritte Beta erlaubt es der App endlich, Schritte zu zählen. Die Daten dazu kommen natürlich aus dem M7 Chip des iPhone 5S. So werden nun auch ohne Apps von Drittanbietern Schritte eingetragen. Die Daten können auch sortiert und gelöscht werden.

Health App Koffein

Wollt Ihr Euren Freunden zeigen, wie weit Ihr bereits gekommen seid? Sogar das Teilen von Schritten ist möglich. Außerdem dürft Ihr nun eintragen, wie viel Koffein Ihr zu Euch genommen habt, wie 9to5mac entdeckte.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (8. Juli)

Heute ist Dienstag, der 8. Juli – und wieder gibt es gute Rabatte bei Spiele-Apps für iPhone, iPod und iPad.

Wir listen in der Übersicht nur die Rabatte, die sich aus unserer Sicht wirklich lohnen. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen.

Monument Valley Monument Valley
(854)
3,59 € 1,79 € (uni, 140 MB)
har•mo•ny 2 har•mo•ny 2
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (uni, 138 MB)
Vergessenes Spielzeug Vergessenes Spielzeug
(25)
3,59 € 1,79 € (uni, 91 MB)
Mental Hospital: Eastern Bloc II
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 208 MB)
Burn The Corn Burn The Corn
(76)
2,69 € Gratis (iPhone, 64 MB)
Blockado Mountain Blockado Mountain
(230)
0,89 € Gratis (iPhone, 19 MB)
Radish Rider Radish Rider
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 35 MB)
Hungry Squid Hungry Squid
(22)
3,59 € Gratis (uni, 107 MB)
The Room Two The Room Two
(8210)
2,69 € 0,99 € (uni, 274 MB)
iSlash iSlash
(4746)
0,89 € Gratis (iPhone, 22 MB)
iSlash HD iSlash HD
(438)
1,79 € Gratis (iPad, 52 MB)
Glow Puzzle Glow Puzzle
(22)
1,79 € Gratis (uni, 18 MB)
The Riddles of Fingerling The Riddles of Fingerling
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 31 MB)
More ElectroTrains More ElectroTrains
(110)
0,89 € Gratis (uni, 2.8 MB)
Duck & Roll Duck & Roll
(10)
2,69 € Gratis (uni, 48 MB)
Wings Of Valor Wings Of Valor
(315)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 40 MB)
Wings Of Valor for iPad Wings Of Valor for iPad
(255)
1,79 € 0,89 € (iPad, 28 MB)
Sticks HD Sticks HD
(98)
0,89 € Gratis (uni, 12 MB)
Flick Tennis Flick Tennis
(46)
2,69 € Gratis (iPhone, 188 MB)
Crazy Tanks Crazy Tanks
(726)
1,79 € 0,89 € (uni, 18 MB)
Spiral Episode 1 Spiral Episode 1
(54)
3,59 € 0,89 € (uni, 377 MB)
Mooniz Mooniz
(799)
1,79 € Gratis (uni, 26 MB)
BLAZING STAR BLAZING STAR
(32)
2,69 € 0,89 € (uni, 63 MB)
Puzzle Quest 2 Puzzle Quest 2
(158)
3,59 € 2,69 € (uni, 588 MB)
Pig Shot Pig Shot
(1142)
0,89 € Gratis (uni, 49 MB)
Doodle God™ Doodle God™
(3333)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 51 MB)
Sine Mora Sine Mora
(32)
5,49 € 2,69 € (uni, 306 MB)
Darkness Escape Darkness Escape
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (ni, 21 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

69% off PDF Converter Ultimate

PDF Converter Ultimate is an all-in-one PDF Converter. It helps you convert PDF to Word, Text, Excel, PowerPoint, imags and more with the highest of quality. With OCR technology, you can easily convert scanned images and pdf documents into searchable, editable text.”

Purchase for $19.99 (normally $65) right here at Mac App Deals Exclusives.

OFFER EXPIRES AUGUST 6
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (8. Juli)

Hier sind die besten App-Angebote für den heutigen Dienstag, 8. Juli, in den iOS-Kategorien Produktivität, Foto/Video, Musik und mehr.

Die Übersicht ist jeweils mit Direkt-Downloadlinks versehen. Sie wird von uns wie gewohnt im Tagesverlauf regelmäßig aktualisiert.

Produktivität

iXpenseIt + Einkommen iXpenseIt + Einkommen
(2274)
4,49 € 1,79 € (iPhone, 8.4 MB)
iCarConnect - the best on-board computer for your car iCarConnect - the best on-board computer for your car
(19)
3,59 € 0,89 € (iPhone, 45 MB)
iCarConnect HD - the best on-board computer for your car iCarConnect HD - the best on-board computer for your car
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (iPad, 89 MB)
Alarm Clock - One Touch Pro Alarm Clock - One Touch Pro
(153)
2,99 € Gratis (iPhone, 3.4 MB)
Awesome Calendar Awesome Calendar
(87)
5,99 € 0,89 € (uni, 11 MB)
Timegg Pro Timegg Pro
(73)
3,59 € 0,89 € (iPhone, 32 MB)
GermanAirports GermanAirports
(199)
0,89 € Gratis (iPhone, 3.9 MB)
NAVIGON EU 10 NAVIGON EU 10
(2426)
74,99 € 49,99 € (uni, 48 MB)
Knots 3D (Knoten) Knots 3D (Knoten)
(637)
0,89 € Gratis (uni, 50 MB)
NAVIGON Europe NAVIGON Europe
(14523)
89,99 € 59,99 € (uni, 48 MB)
Discovr Apps - discover new apps Discovr Apps - discover new apps
(374)
3,59 € Gratis (uni, 4.4 MB)
Discovr People - discover new people on Twitter Discovr People - discover new people on Twitter
(16)
3,59 € Gratis (uni, 3.1 MB)
Weathercube - Gestural Weather Weathercube - Gestural Weather
(1113)
3,59 € Gratis (uni, 15 MB)
Thoughts 2 Thoughts 2
(6)
1,79 € Gratis (iPhone, 0.3 MB)
LocationsAndDirections LocationsAndDirections
(6)
1,79 € Gratis (uni, 14 MB)

Gesundheit/Sport

Cyclist Log Cyclist Log
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (uni, 3.6 MB)
Läufertagebuch Läufertagebuch
(134)
2,99 € 1,99 € (uni, 3.7 MB)
Spaziergang-Tagebuch Spaziergang-Tagebuch
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (uni, 3.3 MB)

Foto/Video

MonoColor Camera MonoColor Camera
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 84 MB)
Oldify 2 Oldify 2
(63)
1,79 € Gratis (iPhone, 36 MB)
Horizon - Horizontale Videos Horizon - Horizontale Videos
(64)
1,79 € 0,89 € (uni, 6.6 MB)
WowFX WowFX
(45)
0,89 € Gratis (uni, 130 MB)
InstaFonts InstaFonts
(10)
0,89 € Gratis (iPhone, 48 MB)
Instaflash Instaflash
(311)
1,79 € Gratis (uni, 13 MB)

Musik

Paper Piano Paper Piano
(9)
0,89 € Gratis (iPhone, 14 MB)
KORG iKaossilator KORG iKaossilator
(173)
17,99 € 8,99 € (uni, 24 MB)
KORG iELECTRIBE KORG iELECTRIBE
(238)
17,99 € 8,99 € (iPad, 33 MB)
KORG iELECTRIBE Gorillaz Edition KORG iELECTRIBE Gorillaz Edition
(27)
17,99 € 8,99 € (iPad, 22 MB)
KORG iMS-20 KORG iMS-20
(345)
26,99 € 17,99 € (iPad, 42 MB)
KORG Gadget KORG Gadget
(116)
34,99 € 25,99 € (iPad, 277 MB)
KORG iPolysix KORG iPolysix
(49)
26,99 € 17,99 € (iPad, 32 MB)
Gravitarium2 Gravitarium2
(895)
3,59 € 2,69 € (uni, 42 MB)

Kinder

Toca Hair Salon Me Toca Hair Salon Me
(43)
2,69 € 0,89 € (uni, 75 MB)
Sago Mini Pet Cafe Sago Mini Pet Cafe
(9)
2,69 € 0,89 € (uni, 30 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (8. Juli)

Auch am heutigen Dienstag, 8. Juli, versorgen wir Mac-Besitzer wieder mit guten Schnäppchen aus dem Mac App Store.

In unserer Übersicht findet Ihr nur die Rabatte, die sich heute wirklich lohnen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

Mystery of the Opera (Full) Mystery of the Opera (Full)
Keine Bewertungen
5,99 € 1,79 € (658 MB)
Spec Ops: The Line
(9)
26,99 € 13,99 € (7348 MB)
Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(29)
26,99 € 5,99 € (6951 MB)
LEGO Der Herr Der Ringe LEGO Der Herr Der Ringe
(34)
26,99 € 8,99 € (5960 MB)

Produktivität

PDF Squeezer PDF Squeezer
(139)
3,59 € 1,79 € (6.7 MB)
Disk Diet Disk Diet
(1047)
4,49 € 1,79 € (1.6 MB)
PDF Squeezer PDF Squeezer
(139)
3,59 € 1,79 € (6.7 MB)
Adressbuch exportieren Adressbuch exportieren
(46)
3,99 € 1,99 € (2.5 MB)
Gelatin Gelatin
(19)
1,79 € 0,89 € (0.3 MB)

Musik

Discovr Music - discover new music Discovr Music - discover new music
(18)
3,59 € Gratis (1.3 MB)
Music Recorder Music Recorder
(13)
17,99 € 4,49 € (11 MB)
TuneSpan — Your iTunes Library on Multiple Drives TuneSpan — Your iTunes Library on Multiple Drives
(179)
13,99 € 10,99 € (4 MB)

Foto/Video

Pattern Doodles Pattern Doodles
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (0.4 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Kartenslot deutet Gehäusefarben an

In der Gerüchteküche sind bereits zahlreiche Details zum iPhone 6 im Umlauf. So wird es wohl erstmals zwei verschiedene Größen geben, die mit 4,7 und 5,5 Zoll zudem größer als bislang ausfallen. Das Display wird dank Saphir-Glas besonders robust sein und die Kamera zumindest im großen Modell eine optische Bildstabilisierung enthalten. Neue Bilder des iPhone-6-Kartenslots für die SIM geben nun ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple-Firmenzentrale: Ein erster Blick auf die Fassade

apple-cupertino-fassade-500Während im kalifornischen Cupertino noch fleißig planiert wird, lassen sich in Deutschland bereits die ersten Fassadenteile der künftigen Apple-Firmenzentrale bestaunen. Die Elemente wurden offensichtlich zu Demonstrations- und Testzwecken auf dem Gelände der Josef Gartner GmbH in Gundelfingen aufgestellt. Wie wir berichtet haben, hat der Spezialist [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mutmaßliche iPhone 6-SIM-Schlitten deuten auf Gold, Grau und Silber als Farboptionen hin

iphone-6-flexkabel-simkarten-schlittenViele Dinge haben wir zum iPhone 6 in den vergangenen Wochen bereits zu hören und lesen bekommen, um die vermeintlichen Farboptionen ging es jedoch in den seltensten Fällen konkret. Aktuell gibt es jetzt aber einen Leak, der diese verraten soll und zwar sind Schlitten für die SIM-Karte aufgetaucht, welche dem kommenden iPhone zuzuordnen sein sollen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Hannover: Eröffnung erst 2015?

Aufgrund des starken Schimmelbefalls an den Wänden soll sich die Eröffnung des Apple Stores in Hannover abermals verzögern, berichtet die Hannoversche Allgemeine. Mit einer Eröffnung des Geschäfts sei demnach erst im kommenden Jahr zu rechnen. Apple wollte keine Stellungnahme zu den Plänen abgeben. Apfeltalk berichtete bereits...

Apple Store Hannover: Eröffnung erst 2015?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung: Gewinneinbruch von 25 Prozent und Opfer eines spektakulären Raubüberfalls

Während Apple am 22. Juli seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal (April bis Juni 2014) bekannt geben wird, hat Samsung bereits seine Quartalszahlen verkündet. Samsung muss feststellen, dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen. Schlechte Smartphone-Verkäufe sowie ein starker Won machen es dem Hersteller aus Südkorea dieser Tage sehr schwer.

samsung_logo_612px

Bereits vor ein paar Tagen deutete es sich an, nun gab Samsung die offizielle Bestätigung. Das Unternehmen hat mit schleppenden Smartphone-Verkäufen zu kämpfen. Im abgelaufenen Quartal lag der Gewinn bei umgerechnet 7,1 Milliarden Dollar. Der Gewinn fiel somit um knapp 25 Prozent. Zum dritten Mal in Folge muss Samsung einen Gewinnrückgang verzeichnen.

Samsung machen die chinesischen Billig-Anbieter das Leben schwer. Xiaomi, Lenovo und Co. treten mit Kampfpreisen auf und erschweren die Geschäfte. Durch neue Geräte im laufenden Quartal und einem höheren Tablet-Absatz will Samsung den Rückgang auffangen. Interessant ist auch zu beobachten, ob Samsung die eigenen Preise nach unten korrigiert und wie sich das iPhone 6, welches für September erwartet wird, auf Samsung und die Verkaufszahlen auswirkt. Neben den schlechten Verkaufszahlen ist auch die Stärke des Won für die aktuellen Zahlen verantwortlich. Dieser erschwert es exportierenden Unternehmen.

Darüberhinaus erreichen uns schlechte Nachrichten für Samsung aus Brasilien. Eine Gruppe schwerbewaffneter Täter nahm Samsung Mitarbeiter in ihre Gewalt und entwendeten Zugangsdaten zu einer Fabrik nördlich Sao Palo. Sicherheitskräfte wurden überwältigt und man drang in die Fabrik ein. 20 Täter sollen an der Aktion beteiligt gewesen sein und man entwendete Smartphones und weitere Elektronikgeräte. Der Schaden soll sich auf 36 Millionen Dollar belaufen. (via Bloomberg)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps statt Google auf Beta-Site von iCloud.com

iCloud.com spielt “Mein iPhone suchen” noch mit Karten von Google zusammen. Doch das wird sich ändern.

Apple wird wohl eigenes Kartenmaterial in der Zukunft einbinden. So ist auf beta.icloud.com für Entwickler bereits das hauseigene Kartenmaterial verarbeitet. Hier hat Google bereits ausgespielt. Wieder mal hat sich Apple also für eine hausinterne Lösung entschieden. In diesem Fall macht das natürlich Sinn. Apples Karten werden immer verlässlicher, nachdem es in den Anfangsmonaten bekanntlich noch erhebliche Probleme gegeben hatte. (via iPhoneBlog)

Apple Maps neue Ansicht

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Googles Augmented-Reality-Game “Ingress” erscheint in Kürze auch für iOS

Das von Google und Nianitc Labs vor geraumer Zeit für Android veröffentlichte Augmented-Reality-Spiel Ingress wird in Kürze auch für iOS erscheinen. Denn wie der Entwickler bekanntgegeben hat, ist der Titel bereits bei Apple zur Aufnahme in den AppStore eingereicht worden. Sollten hier keine Probleme mehr entstehen, dürfte das Spiel in wenigen Tagen bis Wochen offiziell im AppStore erscheinen.

Ingress AR Game iOSIngress ist – wie die meisten AR-Spiele – schon etwas speziell. Jeder Spieler gehört zu einer von zwei Fraktionen, den Erleuchteten (grün) oder dem Widerstand (blau). Ziel des Spiels ist, für die eigene Fraktion möglichst viele reale Gebiet zu erobern. Dies geschieht, indem man Portale übernimmt und diese zu Feldern verlinkt, die diese Gebiete überdecken. Es gilt also fleißig unterwegs zu sein in deiner Umgebung.

Einen Einblick liefert der unten eingebundene Trailer. Sobald Ingress, das bei Google Play übrigens auf eine Wertung von 4,3 (von maximal 5) kommt, dann im AppStore verfügbar ist, werden wir euch das Augmented-Reality-Spiel dann noch einmal genauer vorstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Beta: “Find My iPhone” fortan mit Apple Maps

Bislang greift iCloud.com beim Dienst “Mein iPhone suchen” noch auf Googles Kartenmaterial zurück, wenn man eigene iOS-Geräte lokalisieren möchte. Dies wird sich künftig ändern.

Wie der iPhoneblog zuerst bemerkte, wird Apple fortan das eigene Kartenmaterial in die Website einbetten. Anstelle von Google Maps greift bereits die Beta-Version der Seite, erreichbar unter beta.icloud.com, auf die übliche Kartenansicht von Apple zurück, die auch schon von iOS bekannt ist. Damit verdirbt man Google abermals einen prominenten Platz im eigenen System. Mittlerweile sind die Apple Karten auch sicherlich dafür geeignet, den Aufenthalt verschwundener Geräte anzuzeigen. Vor ein paar Jahren sah die Sache bekanntlich noch anders aus.

Interessant ist dies vor allem deshalb, weil Apple damit erstmals seine Karten auch im Web anzeigen lässt. Die Vermutung, dass Apple bald ähnlich wie Google seinen Karten-Dienst für alle User nutzbar macht, liegt nahe, würde jedoch sicherlich nicht mehr als einen Login ersparen. Denn so populär wie die Google Maps wird Apples Karten-Service allein schon wegen der von Google beherrschten Such-Algorithmen nicht.

1404831045 iCloud Beta: Find My iPhone fortan mit Apple Maps

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommt maps.apple.com? Apples Karten zeigen sich im Web

beta-map-fVielleicht korrigiert Apple die eigenen Karte derzeit gerade deshalb so energisch, weil man die Konkurrenz zum Google-Angebot maps.google.com noch in diesem Jahr nicht mehr nur auf Mac, iPad und iPhone sondern auch im Web anbieten möchte. Im Juni 2012 schrieben wir in unserem iOS 6 Artikel über Apples Karten-App der damaligen Beta-Version: Noch leitet Apples Webseite [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung vermeldet hohen Gewinnrückgang

Der Hersteller Samsung konnte im zweiten Finanzquartal 2014, das am 30. Juni endete, insgesamt umgerechnet 5.23 Milliarden Euro erwirtschaften. Gegenüber dem Gewinn von 6.93 Milliarden Euro aus dem 2. Quartal 2013 entspricht dies also einem Rückgang in Höhe von 24.5 Prozent. Laut der von Samsung veröffentlichten Pressemitteilung ging neben dem Gewinn ebenso der Umsatz zurück.


Als Ursachen für die aus wirtschaftlicher Sicht negative Entwicklung der Erträge gibt Samsung an, dass die zunehmende Konkurrenz am Smartphone-Markt in den verschiedenen europäischen Ländern sowie in China für den Trend verantwortlich sei. Allerdings sind es nicht nur die Galaxy-Smartphones, die sich von Samsung nicht so gut wie in den letzten Jahren verkaufen. Auch der Absatz der Tablet-Computer entwickelte sich schwach. Da sich Samsungs Umsatz jedoch zu fast zwei Dritteln aus dem Verkauf der Smartphones zusammensetzt, bleibt die zukünftige Entwicklung der Zahlen als äußerst spannend einzustufen, denn immer mehr Verbraucher entscheiden sich aktuell für die nochmals günstigeren Modelle chinesischer Hersteller. Vor allem Huawei, Lenovo und Xiaomi sowie ZTE gewinnen nämlich auch deutlich mehr Marktanteile.

Samsung-Galaxy-Note-2-vs-S3-12

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeigt Video Saphir-Kristall der nächsten iPhone-Generation?

Am Montag ist ein Video aufgetaucht, welches angeblich ein Vorserien-Frontpanel aus Saphir-Kristall zeigen soll. Ein entsprechendes Frontpanel könnte in der nächsten iPhone-Generation zum Einsatz kommen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hochauflösende Renderings des möglichen iPhone 6

Seit Monaten geistern Bilder von Mockups der nächsten Generation von iPhones durchs Netz. Teilweise konnte man mit etwas Geschick und Glück sogar solche, meistens auch Kunststoff gefertigten, Exemplare in chinesischen Online-Shops bestellen. Allen diesen Fakes fehlte aber das, was Apple-Phones dann am Ende ausmacht, das elegante Design und die tolle Optik. Die meisten kamen reichlich billig daher.

Den 5 betrachten

Dieser Umstand hat den Designer...

Hochauflösende Renderings des möglichen iPhone 6
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kreativer Online-Texter (m/w) für Top Digital-Agentur, Region Köln-Bonn

Wir suchen für unseren Kunden eine/n Texter/in mit Erfahrung im Digitalbereich, im Rahmen einer unbefristeten Festanstellung in Vollzeit. Ein wesentlicher Teil Ihrer Aufgaben ist die kreative Text- & Content-Konzeption je nach Zielgruppenansprache und Produktkommunikation, weiterhin die Erstellung und Betreuung von Texten im Digitalumfeld sowie deren Suchmaschinen-Optimierung.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werbespot: Samsung nennt iPhone-Nutzer "Wall Hugger"

Samsung nutzt die Werbung bekanntermaßen nur allzu häufig dafür, gegen seinen größten Konkurrenten zu wettern – Apple. Der neue Werbespot für das Flaggschiff Galaxy S5 passt genau in dieses Schema – und nimmt iPhone-Nutzer auf die Schippe. Diesmal werden diese "Wall Hugger", also "Wand-Umarmer" genannt. Anspielen will das koreanische Unternehmen dabei auf die Möglichkeit, bei den hauseigenen Smartphones den Akku auszutauschen, während dies beim iPhone nicht möglich ist. Somit verbringen...

Werbespot: Samsung nennt iPhone-Nutzer "Wall Hugger"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pride Parade: Apple veröffentlicht Video der Teilnahme

Der Mitschnitt zeigt Mitarbeiter des Konzerns, darunter Apple-Chef Tim Cook, beim Umzug der LGBT-Community in San Francisco. Dies solle den Einsatz des Konzerns für Gleichberechtigung und Vielfalt zelebrieren, betont Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s ist weiterhin das beliebtestes Smartphone der Welt

Wie aus einer Umfrage der Marktforscher von ABI Research hervorgeht, rangiert das iPhone 5s auf der weltweiten Beliebtheitsskala weiterhin auf dem 1. Platz. Erhoben wurde die Studie von ABI Research im ersten Quartal 2014 und basiert auf den Zahlen der ausgelieferten Smartphones. Auf der Liste der beliebtesten 20 Smartphones finden sich auf den ersten fünf [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video zeigt vermeintliches iPhone 6-Saphirglas-Frontpanel im Härtetest

Nach einem ersten Video, welches das Frontpanel des iPhone 6 in einem Härtetest zeigen soll, möchten wir mit diesem Beitrag nun einen weiteren Clip vorstellen, der zeigt, wie widerstandsfähig dieses sein dürfte. Nachdem im ersten Video lediglich ein Biegetest mit der Saphirglas-Frontabdeckung vorgenommen wurde, geht man in diesem Clip noch ein ordentliches Stück weiter und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Segas “Sonic Jump Fever” erscheint Donnerstag

Das vor rund einem Monat angekündigte Sonic Jump Fever von Sega erscheint diesen Spiele-Donnerstag (10. Juli) im AppStore.

Der Titel ist ein F2P-Ableger von Sonic Jump (AppStore) und legt mehr Wert auf das Duell mit anderen Spielern. In begrenzter Zeit gilt es, in bekannter Manier über die vertikal angeordneten Plattformen in möglichst große Höhen vorzudringen. Jede Woche werden dabei die Level geändert und die Scores zurückgesetzt. Sega setzt also darauf, dass ihr euch jede Woche neu auf die Jagd nach möglichst hohen Punkteständen macht, um euch mit Freunden und Fremden zu duellieren.

Mehr zu Sonic Jump Fever dann am Donnerstag…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Documents von Readdle mit XXL-Update

Der Dateimanager Documents 5, unsere heutige App des Tages, wurde heute auf Version 5.1 gehoben.

Ab sofort steigt bei der Must-Have-App aus der Kategorie Produktivität die Arbeitsmoral, denn Ihr dürft Musik hören. Der eingebaute Musik-Player spielt Eure Songs nun auch im Hintergrund ab, sodass Ihr bequem nebenher etwas anderes erledigen könnt. Lest Ihr gerne eBooks, dürft Ihr Euch auch über die Unterstützung von ePub und FB2-Formaten freuen.

Documents 5 Update Flat

Der eingebaute eReader bietet außerdem ein paar praktische Features wie den Nachtmodus. Nutzt Ihr andere Apps von Readdle, spielen diese nun besser mit Documents zusammen. Zu guter letzt haben die Entwickler auch den bereits bestehenden Mediaplayer verbessert und ein paar Fehler beseitigt.

Andere guteApps von Readdle:

Scanner Pro by Readdle Scanner Pro by Readdle
(2774)
2,69 € (uni, 33 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monster Hunter Freedom Unite: PSP-Klassiker und Premium-Game im ersten Test

Waren es in letzter Zeit immer mit In-App-Käufen vollgestopfte Games, so gibt es doch das ein oder andere Juwel als Premium-Spiel im App Store. Monster Hunter Freedom Unite zählt definitiv dazu.

Monster Hunter Freedom Unite 1 Monster Hunter Freedom Unite 2 Monster Hunter Freedom Unite 3 Monster Hunter Freedom Unite 4

Während andere Entwickler und Publisher versuchen, über Upgrades, weitere Spielinhalte oder Verbrauchsgegenstände zusätzliche finanzielle Mittel zu generieren, hat Capcom mit Monster Hunter Freedom Unite (App Store-Link) einen komplett anderen Weg eingeschlagen und ihren beliebten PSP-Klassiker als Premium-Spiel mit einem nicht ganz günstigen Kaufpreis, dafür aber ohne jegliche In-App-Käufe und Werbebanner im App Store platziert.

So ist es verständlich, dass der Kauf von Monster Hunter Freedom Unite zunächst mit 13,99 Euro zu Buche schlägt. Das 820 MB große Spiel sollte unbedingt in einem leistungsfähigen WLAN-Netzwerk geladen werden, um nicht ewig mit dem Download warten zu müssen. Aufgrund einiger blutrünstiger Szenen ist Monster Hunter Freedom Unite für Gamer ab 12 Jahren freigegeben und kann auf allen Geräten mit iOS 6.0 oder neuer installiert werden. Die Kompatibilitätsliste geht von einem iPhone 4S, einem iPod Touch der 5. Generation (32/64 GB mit Rückseitenkamera), einem iPad 3 oder einem iPad mini als Mindestvoraussetzung aus.

Wichtig bereits vor dem Download ist zu wissen, dass alle Inhalte von Monster Hunter Freedom Unite in deutscher Sprache bereit stehen. Auf diese Weise lassen sich Dialoge und Anweisungen bequem nachvollziehen. Diese sind insbesondere für Anfänger sehr wichtig, die Monster Hunter Freedom Unite bisher noch nicht gespielt haben. Alle Gamer können neben einem personalisierbaren Charakter auch bereits bestehende Figuren aus dem iOS-Spiel importieren.

Monster Hunter Freedom Unite ist für Anfänger und Fortgeschrittene konzipiert

Hat man diesen ersten Schritt hinter sich gebracht, kann man als Anfänger zunächst ein umfangreiches Tutorial durchlaufen, oder sich auch als fortgeschrittener Nutzer direkt ins Kampfgeschehen stürzen. Ausgangspunkt ist ein mystisch angehauchtes Dorf in den verschneiten Bergen, von denen der Gamer aufbricht, um auf Monsterjagd zu gehen und eine Vielzahl von Quests zu bestehen.

Anfänger wie ich beginnen mit kleinen Quests, in denen es relativ friedfertige Tiere, die der Mammut-Spezies sehr nahe kommen, zu erlegen und ihr Fleisch abzuliefern gilt. Ein erfahrener Jäger steht dabei jederzeit an der Seite des noch jungen Kriegers und gibt wertvolle Tipps, wie die Ziele zu erreichen sind. Mit der Ausbeute der Jagd lassen sich auch im weiteren Spielverlauf weitere Waffen kaufen, Gegenstände ausrüsten oder die bestehende Ausrüstung weiter verbessern. Nicht immer geht es dabei um das Bekämpfen von Monstern – einige Quests beinhalten auch ein Einsammeln von Objekten.

Die Steuerung erfolgt dabei über ein virtuelles D-Pad sowie einiger Buttons am rechten Bildschirmrand, mit denen unter anderem die Waffe gezogen und ein Hieb ausgeführt werden kann. In einem Inventarbeutel liegen wichtige Objekte wie ein Wetzmesser für die Schwertklinge, eine Karte oder ein Krafttrank bereit, die bei Bedarf durch Wischgesten ausgewählt und verwendet werden können. Wer lieber auf physikalische Buttons setzt, kann Monster Hunter Freedom Unite auch mit iOS 7-kompatiblen Gamepads verwenden.

Einigermaßen kompliziert ist zunächst die Steuerung des eigenen Charakters: Nicht immer wird automatisch eine Ego-Shooter-artige Ansicht auf die Figur angewandt, in der man dem Jäger quasi von hinten über die Schulter schaut. Hier heißt es, sich mit Wischgesten auf dem Screen umzusehen oder selbigen einmal anzutippen: Dann wird die Ego-Shooter-Ansicht wieder eingenommen und man steht direkt hinter dem Protagonisten.

Großartige Grafiken und WiFi-Coop-Modus

Bedingt durch die wirklich atemberaubenden und wunderschön anzusehenden Grafiken ist aber dieses kleine Manko zu verschmerzen. Zwar habe ich die PSP-Variante von Monster Hunter Freedom Unite vorab nicht spielen können, allerdings berichten viele User im App Store, dass die Umgebungen im Vergleich noch besser und detailreicher umgesetzt wurden. Großartige Landschaften mit schneebedeckten Bergen, glitzerndes Wasser und kleine Blumen am Wegesrand sind nur einige der Details, die mir während meiner Spielzeit aufgefallen sind.

Wer die umfassenden Gebiete von Monster Hunter Freedom Unite nicht allein bewältigen will – einige Rezensenten sprechen gar von 500+ Stunden Spielzeit – kann sich auch in einem WiFi-Mehrspielermodus beweisen, in dem mit bis zu vier Spielern auf die Jagd gegangen werden kann. Beachtet werden sollte dabei, dass man zum Spielen über eine leistungsfähige WLAN-Verbindung verfügen sollte. Eine Nutzung des Multiplayer-Modus über eine 3G-Verbindung ist nicht möglich, ebenso wird zwingend ein Account beim Game Center vorausgesetzt.

Abschließend können wir Monster Hunter Freedom Unite allen Freunden von umfangreichen Abenteuer-Games, Rollenspielen oder Fans von In-App-freien Premium-Spielen unbedingt ans Herz legen. Zwar benötigen insbesondere Anfänger etwas Eingewöhnungszeit, die atemberaubenden Grafiken und das umfangreiche Gameplay samt Multiplayer-Modus entschädigt dafür umso mehr. Abschließend haben wir euch noch einen YouTube-Trailer eingebunden, der erste Einblicke in das Spiel gewährt.

Trailer zu Monster Hunter Freedom Unite

Der Artikel Monster Hunter Freedom Unite: PSP-Klassiker und Premium-Game im ersten Test erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Saphirglas-Display im Härtetest – Video

Nachdem schon das mutmaßliche Saphirglas-Display für das kommende iPhone 6 Modell mit der Displaygröße 4,7 Zoll veröffentlicht wurde, tauchte ein Video von Sony Dickson auf, in dem die Displays gezeigt werden. Woher die Displays stammen, wird leider nicht erwähnt, dennoch könnte es sich durchaus um ein echtes Saphirglas-Display Bauteil des iPhone 6 handeln. Doch nicht [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Discovr Music – discover new music

In Techcrunch, Mashable, Billboard Magazine, Wall Street Journal, Venture Beat, and Wired Magazine gestaltet, macht es Discovr Music leicht, neue Musik auf Ihrem Mac Computer ausfindig zu machen.

Mit mehr als 15 Millionen Liedern und 3 Millionen Interpreten in der Welt der Musik ist es oft schwer, die Musik, die man mag, herauszufinden. Wir haben daher Discovr entwickelt, um die Suche und das Erforschen neuer Musik leicht zu machen. Geben Sie einfach den Interpreten, den Sie mögen, ein und Sie werden von Ihnen gerne gehörte Künstler finden.

Die App arbeitet mit Datenvisualisierung und Musikempfehlungen, um eine interaktive Karte der gesamten Welt der Musik zu erstellen. Sie können durch das musikalische Ökosystem navigieren und neue Musik auf Grundlage dessen, was Sie bereits kennen und mögen, entdecken. Die App ist von Grund auf dazu aufgebaut, das Beste aus OSX Lion herauszuholen und ist sogar zu Snow Leopard abwärtskompatibel.

“Wunderschön und dynamisch und ideal für die Berührungsinteraktionen auf dem großen iPad-Bildschirm geeignet.”
- Courtney Banks (Wall Street Journal)

“Faszinierende interaktive Musik-Übersichten”
- Charlie White (Mashable)

“Discovr bringt die Welt der Musik auf elegante Art und Weise auf das iPad”
- Eliot Van Buskirk (Wired Magazine)

Discovr macht Ihnen die Verbindung der von Ihnen geliebten Musik sichtbar und erleichtert Ihnen die Suche nach großartigen neuen Bands und Interpreten, die dem ähneln, was Sie mögen. Um anzufangen, geben Sie einfach den Namen einer Band oder eines Interpreten ein, den Sie gerne hören, und wir bieten Ihnen einige ähnliche Musik zum Reinhören an. Ähnliche Bands oder Interpreten sind dort gekoppelt. Klicken Sie einfach auf einen Eintrag, den Sie mögen, und die Karte wird organisch wachsen und Ihnen weitere ähnliche Künstler zeigen. Mit einem Doppelklick auf eine Band oder einen Interpreten kann weitere Info aufgerufen werden. Hören Sie sich Liederbeispiele an, schauen Sie die Videos der Künstler, schauen Sie sich die Biographie an oder lesen Sie die neuesten Berichte und Blogs über deren Musik. Und wenn Sie eine Band oder einen Interpreten entdecken, den Sie mögen, können Sie dies einfach mit Ihren Freunden über Twitter oder Facebook teilen oder in Ihren Favoriten speichern.

Für Discovr verantwortlich ist Filter Squad. Wir sind eine kleines Jungunternehmen aus Australien. Wir sind auch die Hersteller von Discovr Apps, das Ihnen die Suche nach neuen Apps erleichtern soll. Discovr Music ist ausgerüstet mit The Echo Nest.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Verbesserungen für Swift; Update für Evernote

Verbesserungen für Swift - Apple hat der neuen Programmiersprache einige Verbesserungen spendiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Basel: Eröffnung am 12. Juli 2014

Seit Mai 2013 ist bekannt, dass Apple einen eigenen Store in Basel plant. Kurz darauf gingen auch schon die ersten Stellenanzeigen für den vierten Apple Store in der Schweiz online. Nach Zürich, Wallisellen und Genf wird Apple seine Kunden auch zukünftig in Basel persönlich begrüßen.

basel_eroeffnung

Wie Apple auf seiner Webseite für den Store „Freie Straße“ bekannt gegeben hat, findet die große Eröffnung des Stores am kommenden Samstag (12. Juli 2014) statt. Einlass ist ab 10:00 Uhr. Ihr findet den Apple Store Basel (Freie Straße) an der Anschrift Freie Straße 47 in 4001 Basel.

Von montags bis mittwochs ist der Store von 09:00 Uhr bis 18:30 Uhr geöffnet. Donnerstags und freitags könnt ihr von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Apple Store Basel shoppen und samstags öffnet der Retail Store zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr. Sonntags ist geschlossen.

Darüberhinaus hat Apple bekannt gegeben, dass die ersten 1.000 Besucher ein Apple T-Shirt geschenkt bekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sehr gute Preise: MacBook Air ab 789 Euro, iMac ab 939 Euro

headerIhr erinnert euch vielleicht noch an die Schnäppchen-Aktion im April, als es auf das damals neu von Apple vorgestellte und zugleich im Preis reduzierte MacBook Air beim Online-Händler MacTrade noch einmal 150 Euro Rabatt obendrauf gab. Die 150 Euro gibt es weiterhin, allerdings ist das bei MacTrade im [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple-Programmiersprache Swift ist bereits kurze Zeit nach der WWDC äußerst beliebt

Laut einer Studie der niederländischen Softwarefirma Tiobe wird Apples auf der WWDC enthüllte Programmiersprache Swift bereits sehr oft von Entwicklern genutzt. Für den laufenden Juli 2014 vergibt die Firma einen Anteil in Höhe von 1.05 Prozent. Swift rangiert somit auf dem 16. Platz der am häufigsten verwendeten Programmiersprachen.


Im Zusammenhang mit der Veröffentlichung dieser Studie gaben die Experten von Tiobe des Weiteren bekannt, dass sich Apples Swift zumindest kurzzeitig in den Top 20 etablieren und aller Voraussicht nach wohl ebenso weiter aufsteigen wird, bis OS X 10.10 Yosemite endlich zur Verfügung steht. Auf den ersten drei Plätzen befinden sich die Programmiersprachen C (17.15 Prozent), Java (15.69 Prozent) und Objective-C (10.29 Prozent).

swift-neu

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pride als Video-Clip

Nach der San Francisco Pride Parade vor einer Woche hat Apple nun im YouTube-Kanal einen kurzen Video-Clip veröffentlicht, auf dem Tausende Apple-Mitarbeiter im Demonstrationszug zu sehen sind. Sie fordern die Gleichberechtigung von LSBTI-Minderheiten (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle, Intersexuelle), für die sich Apple-CEO Tim Cook schon zuvor immer wieder starkgemacht hat. So ha ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hyper Tap: rasanter Endless-Racer durchs Neon-All

Kommen wir zu einer weiteren Neuerscheinung vom vergangenen Spiele-Donnerstag, dem Arcade-Endless-Racer Hyper Tap (AppStore) von iDream Interactive. Als werbefinanzierte Universal-App kann das Spiel gratis aus dem AppStore geladen werden, IAP-Angebote haben wir keine vorgefunden.

Mit einem Raumschiff rast du in immer höherem Tempo eine endlose Röhre entlang, in der nach Zufallsprinzip links und rechts Neo-Barrieren den Weg versperren. Diesen gilt es auszuweichen, indem du per Tap auf die linke und rechte Bildschirmhälfte zwischen den beiden Spuren hin- und herwechselst.
Hyper Tap ArcadeHyper Tap
Da das Tempo wirklich schnell ansteigt, sind Scores über 50 – so unsere Einschätzung – wirklich schon gut. Wie der Führende des Game-Center-Leaderboards auf eine Punktzahl von 562 gekommen ist, ist uns schleierhaft. Wenn ihr gute Reflexe und Spaß an Spielen dieser Art habt, könnt ihr euch in Hyper Tap (AppStore) aber kostenlos auf die Jagd nach dem Rekord machen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Beta 3: Apple verhindert ungewollte Mitteilungen von Spielen

Mit iOS 8 werden nicht nur unerwünschte Weiterleitungen in den App Store durch Werbung unterbunden, auch mit störenden Mitteilungen macht Apple seit Beta 3 kurzen Prozess.

Gamer werden es kennen: Obwohl sie bei Spielen die Mitteilungen ausgeschaltet haben, legen Apps trotzdem weiterhin Benachrichtigungen im Notification Center oder auf dem Lockscreen ab. Dies musste stets mit einem weiteren Schritt in den Einstellungen verhindert werden, indem man der App nicht erlaubt, Mitteilungen in der Zentrale anzuzeigen. Mit iOS 8 ist das anders. Wenn ihr hier von Anfang an Mitteilungen ablehnt, werdet ihr auch keine mehr erhalten. Versprochen. Auch kostenlose Spiele, die oft mit derartigen Mitteilungen aufkommen, können keine Nachrichten mehr aussenden. Nein heißt nein.

1404826536 iOS 8 Beta 3: Apple verhindert ungewollte Mitteilungen von Spielen

Entdeckt wurde die für viele Gamer bemerkenswerte Neuerung von der britischen Website PocketGamer. Hier hat man die Spiele Game of War und Order Up!! testweise auf ein iOS 7 und iOS 8 Gerät geladen und bei beiden Push-Notifications deaktiviert. Während beim iOS 7 iPhone nach einer Zeit lokale Mitteilungen auftauchten, blieb iOS 8 frei von den störenden Nachrichten:

On the iOS 8 device, saying ‘don’t allow’ turned off all types of notification. All games are now completely silent and won’t bug us on the lockscreen or in the Notification Center. This has been a huge oversight for Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videotest: Gute iPhone-Timer für ein gutes Steak

steak-brVon Jamie Oliver kann man halten was man will, dieses 5-Minuten-Video, das sich mit der perfekten Steak-Zubereitung auseinandersetzt darf jedoch durchaus als Referenz bezeichnet und für die Zubereitung von frischen Rinder-Teilen herangezogen werden. Olivenöl, ein bisschen Salz, eine verdammt heiße Pfanne ein gutes Stück Fleisch und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6-Akku anscheinend nur mit geringen Verbesserungen

Nach wie vor ist der Akku des iPhones die am meisten bemängelte Komponente. Wie es scheint will das Smartphone besonders nach mehreren Monaten Nutzung nicht mehr so recht lange durchhalten und muss im Schnitt täglich einmal an die Steckdose. Erst vor kurzem machte sich die Konkurrenz von Samsung in einem Werbespot über die Schwäche lustig. [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ja, ich höre zu!

LogEngine Image

In Umsatz 2015 wird man direkt Anhänge anfügen und einsehen können, ohne den jeweiligen Posten öffnen zu müssen, Vorlagen können direkt mit einem einzigen Klick ausgewählt werden, das Verschieben von Posten wird optimiert und man kann Konten und Kategorien nur mit der Tastatur auswählen; somit ist die komplette Bedienung nur per Tastatur noch mal etwas einfacher geworden. Dazu wird es verbesserte Ausdrucke und Bericht geben und noch so manches mehr.

Ich hoffe nur, dass ich bis zum Erscheinen von Yosemite (OS 10.10) fertig werde oder zumindest in den Wochen danach …

Umsatz Webseite
Umsatz herunterladen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple postet Video von der Pride Parade

Apple hat jetzt ein Video hochgeladen, auf dem die diesjährige Pride Parade gezeigt wird.

Das Event soll die Akzeptanz für Homosexuelle fördern. Wie immer solidarisierte sich Apple mit den Teilnehmern und verteilte Gutscheinkarten für iTunes Songs, T-Shirts und mehr. In dem  2-minütigen Video seht Ihr Ausschnitte von der Vorbereitung bis hin zur Parade selbst.

Apple Pride

Außerdem waren erstmals tausende Apple-Angestellte selbst bei der Parade mit dabei – auch Tim Cook ließ sich vor dem Event einmal ablichten.


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sprachnachrichten kehren in Skype-App zurück

Skype-App ergänzt Sprachnachrichten

Die jüngste Version der iPhone-App des VoIP-Dienstes unterstützt wieder die zwischenzeitlich entfernten Sprachnachrichten. Zudem verspricht Microsoft Verbesserungen bei der Messenger-Funktion.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie nähert sich altem Höchststand

Am Montag schaffte es die Apple-Aktie auf ein neues 52-Wochen-Hoch. Damit nähern sich die Anteilsscheine so langsam der Marke von 100 US-Dollar und somit dem Höchstkurs aus dem Jahr 2012. Kein Wunder, dass die Analysten knapp zwei Wochen vor Quartalskonferenz positiv gestimmt sind. Schon seit knapp drei Monaten verzeichnet die Apple-Aktie einen stetigen Aufwärtstrend. Mit [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swift: Apple steigert Konsistenz bei Arrays und C-APIs

Apple hat zusammen mit der dritten Beta-Version von OS X Yosemite auch eine Aktualisierung der neuen Programmiersprache Swift vorgenommen. Diese bietet nun überarbeitete Arrays, die sich abhängig von der Initialisierung konsistent zu anderen Datentypen verhalten. Zudem lassen sich Arrays gleichwertig zu Dictionaries und Strings einsetzen. Weitere Verbesserungen betreffen eingebundene C-APIs ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft will Surface umbenennen

12.06.18-Surface-1

Wie es scheint, kommt der Name “Surface”, dem Microsoft seinem Tablet gegeben hat, nicht gerade gut bei der Kundschaft an und kann deshalb keine richtig Marke darauf aufbauen. Auch die Absatzzahlen der neuen Geräte sind nicht gut und deshalb will das Unternehmen offenbar einen neuen Anlauf starten, um sich im Tablet-Geschäft zu festigen. Laut neuesten Informationen soll man den Namen “Lumia” von Nokia verwenden, um die neuen Surface-Modelle zu vermarkten. Lumia ist schon seit einigen Jahren der Name für die neue mobile Ausrichtung von Nokia gewesen und der Konzern erhofft sich damit bessere Erfolge einzufahren.

Nokia wird auch umbenannt
Doch nicht nur die Surface-Reihe bekommt einen neuen bzw. erweiterten Namen, sondern auch Nokia selbst. Man will den Zusatz “by Microsoft” hinzufügen, um von der Marke Nokia auch zu profitieren. Angeblichen werden alle Werbemittel und auch Logos dementsprechend angepasst, um einen einheitlichen Eindruck zu hinterlassen. Wir sind schon gespannt, ob dies für Microsoft ausschlaggebend ist oder ob einfach die Produkte bei Kunden nicht ankommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Discovr Movies – discover new movies

Heutzutage gibt es so viele Filme auf der Welt . Wie findet man also einen neuen Film zum Schauen? Discovr Movies macht es dir leicht, einen neuen Film zu finden, der dir gefällt.

Diese App ist eine interaktive Karte der Welt der Filme. Mit ihr macht es Spaß, neue Filme zum Schauen zu entdecken. Du kannst durch das gesamte vernetzte Ökosystem von ungefähr 500.000 Filmen surfen und dabei Filme finden, die denen ähneln, die du sonst magst.

Discovr Movies gibt es jetzt für iPhone, und Mac OSX.

Discovr erhältst du von Filter Squad, den Machern von insgesamt 3 Nummer-1-Apps in den USA, in Japan, Australien und Europa.

Sollte dir Discovr Movies gefallen, dann probiere auch Discovr Music und Discovr Apps , die ebenfalls jetzt neu auf den Markt gekommen sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kencore

Kenwood Core A55

Klein aber laut. Der “Prodino” oder auch “Core-A55″ ist ein Mini-Verstärker mit Boxen für SD-, SDHC-, miniSD-, microSD- und microSDHC-Karten. Der “Prodino” unterstützt sowohl MP3-Dateien, WMA- und AAC-Files. Zudem besitzt der kleine Brüllwürfel einen USB-Anschluss für den PC. Die Lautsprecher haben eine Ausgangsleistung von 10 Watt pro Box und das bei einem Frequenzumfang von 100Hz bis 2kHz. Kostenpunkt: brüllende 360 Dollar.

Press Release

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorbereitungen für den nächsten Azubi Tobi Filmdreh

Langsam aber sicher mausert sich unser arktis.de Firmengelände zum waschechten Freizeitpark. Unser Tobi trainiert (im strömenden Regen) grad mit vollem Körpereinsatz eine Runde Paddeln in unserer “Arktis Lagune” für den nächsten polarfrischen Filmdreh…
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kauft 40 Hektar Land für weitere Solarfarm in Maiden

Vor ein paar Jahren wurden Apples Engagement für den Umweltschutz stark kritisiert. In letzter Zeit ging die Kritik seitens der Umweltschützer jedoch deutlich zurück und wandelte sich in Lob. Mehrfach war in den letzen Monaten von Greenpeace zu hören, dass Apple eine Vorreiterrolle beim Umweltschutz einnimmt. Um dieser Rolle auch weiterhin gerecht zu werden, startet Apple das nächste Projekt. Eine dritte Solarfam in der Nähe des Rechenzentrums in North Carolina soll errichtet werden.

solaranlage

Wie der Hickory Daily Record (via Macrumors) berichtet, hat Apple 40 Hektar Land in der Nähe seines Rechenzentrums in Maiden (North Carolina) erworben. Auf dem Gelände soll eine weitere Solarfarm errichtet werden. Zunächst will Apple dem Bericht zu folge 55 Millionen Dollar investieren. 17,5 Megawatt soll die neue Anlage erzeigen.

Apple plans to have a grading permit submitted for the property by the end of the year, pending acquisition of the land and other terms of the development agreement. If everything else goes according to plan, the farm is projected to be completed within five years of the commencement date.

Apple setzt bei seinen Datenzentren zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien. Welche genauen Pläne Apple mit der neuen Solarfarm verfolgt, ist unklar. Die Genehmigung hat der Claremount Citiy Council bereits erteilt. Unter anderem gab Apple zu verstehen, Arbeitskräfte aus der Umgebung für das Projekt anzuheuern, damit die Region vor Ort direkt profitiert. Insgesamt 75 Arbeitsplätze sollen geschaffen werden.

Apples Umwelt-Chefin Lisa Jackson hat in verschiedenen Interviews in der Vergangenheit angedeutet, wie wichtig der Umweltschutz für Apple ist. Nicht nur alle Datenzentren sollen mit erneuerbarer Energie versorgt werden, auch alle Retail Stores sollen mit grünem Strom versorgt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit zerlegt die neuen Android Wear Smartwatches Samsung Gear Live und LG G Watch

Die Reparaturprofis von iFixit haben ganz frisch die neuen Android Wear Smartwatches aus dem Hause Samsung und LG auseinander genommen und mit einer Reparatur-Punkte-Skala versehen. Wie immer gibt es hochauflösendes Bildmaterial vom Teardown der Smartwatches. Bis in das kleinste Detail wird beschrieben, wie die Geräte auseinander genommen werden können, wenn beispielsweise einmal eine Reparatur im Haus steht.

Zuletzt hat das ifixit Team sich den neuen Apple iPoud touch einmal genauer angeschaut. Das Ergebnis fiel dabei jedoch recht nüchtern aus.

Samsung Gear Live Teardown

Bei dem aktuellen Teardown der neuen Smartwatches konnte festgestellt werden, dass die Samsung Gear Live mit 8 erreichten von 10 möglichen Punkten  relativ leicht zu reparieren ist. Lediglich das Display macht ein wenig Probleme, da dieses auf der rechten Seite mit dem Chassis verklebt ist. Ein Display-Tausch dürfte sich dabei als relativ kostenintensiv erweisen.

Galaxy Gear Teardown

Galaxy Gear Teardown

Samsung Gear Live: iFixit Highlights

Gear Live Features

LG G Watch Teardown

LG G Watch Teardown

LG G Watch Teardown
Auch LGs G Watch schlug sich hervorragend bei dem aktuellen Teardown und sahnte glatte 9 von 10 möglichen Punkten ab.  Einen Punkt Abzug gab es jedoch aufgrund von Display-Verklebungen im Bereich der Frontseite. Diese dürften den Display-Wechsel laut iFixit ein wenig erschweren. Insgesamt überzeugt aber auch dieses Produkt die Experten der Reparaturschmiede.

LG G Watch iFixit Highlights

G Watch Highlights

Bis Apples iWatch unter das Messer kommt, wird wohl noch ein wenig Zeit vergehen. Bisher sind Appel Produkte bei iFixit eher mit einer mäßigen Punktebewertung weggekommen. So wird die iWatch mit Sicherheit ebenfalls unter der Maximal- Punktzahl verweilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pflicht-Download: Readdle bohrt Dateimanager Documents auf

doc-700Der kostenlose Dokument-Manager Documents (ausführlich haben wir die App zuletzt im Februar besprochen) liefert mit der jetzt ausgegebenen Aktualisierung auf Version 5.1 mehrere Funktionen nach, die vor allem die hier mitlesenden die «Power-User» erfreuen dürften. So versteht sich Documents (AppStore-Link) [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant dritte Solaranlage für US-Rechenzentrum

Apple plant dritte Solaranlage für US-Rechenzentrum

Neben zwei bereits vorhandenen 20-Megawatt-Anlagen in North Carolina könnte eine weitere mit 17,5 Megawatt entstehen. Der Konzern setzt auf 100 Prozent erneuerbare Energie für seine Rechenzentren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Radio: Apples Musik-Dienst im Video erklärt

iTunes Radio ist in Deutschland noch nicht verfügbar, doch viele User können den Start kaum erwarten.

Über iTunes Radio wird viel geredet, die wenigsten haben aber die Oberfläche bzw. die Features schon “in natura” betrachtet. Ein neues Video gibt jetzt Einblicke in Apples Angebot. Auch wenn das Video auf Englisch ist, lohnt sich der knapp dreiminütige Streifen in jedem Fall:


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WM Tippspiel: Gewinne ein iPhone 5s mit dem richtigen Tipp zum Spiel Deutschland vs Brasilien [Beendet]

Da beim letzten WM Tippspiel nur einer gewinnen konnte, legen wir heute passend zum WM Halbfinale Klassiker Deutschland gegen Brasilien noch einmal nach und verlosen ein zweites brandneues iPhone 5s mit 32 GB internen Speicher in weiß/gold. Die Teilnahmebedingungen sind identisch. Ihr braucht lediglich euren Tipp für das Halbfinalspiel heute Abend im Kommentarbereich zu hinterlassen.

Unfassbar! Deutschland hat Brasilien mit 7:1 besiegt. Von mehr als 500 Tipps hat keiner richtig gelegen. Lediglich Jens Schmälig war mit 7:0 nahe dran. Das iPhone bleibt im Spiel und wird zum Finale erneut verlost. Danke für die überwältigende Teilnahme. Euer Apfelnews-Team.

Bis spätestens 21:59 Uhr solltet ihr euren Tipp abgegeben haben. Wer richtig getippt hat, der qualifiziert sich für den Lostopf und sichert sich somit die Chance auf den iPhone 5S Hauptgewinn.

iPhone 5s Gewinnspiel

iPhone 5s Gewinnspiel

Doppelpostings mit unterschiedlichen Ergebnissen werden vom Gewinnspiel ausgeschlossen. Bitte definiert einen klaren Tipp wie :“Deutschland/ Brasilien 2:1″ oder “2:1 für Deutschland”. Wir drücken allen die Daumen und hoffen auf ein spannendes Spiel heute Abend. Die Auslosung findet heute Abend nach dem Spiel statt. Je nach dem wie lange das Spiel dauert, wird der Gewinner noch im Anschluss bekannt gegeben. Spätestens morgen früh wisst ihr jedoch bescheid, wer gewonnen hat. Der oder die Gewinnerin wird im Anschluss auch sofort per E-Mail benachrichtigt. Es ist daher sinnvoll eine funktionierende Mail-Adresse an zu geben. Eure Daten bleiben sicher bei uns, versprochen. Und nun wünschen wir viel Spaß beim Tippen. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verbessert Swift-Funktionsumfang und aktualisiert Dokumentation

Apple verbessert Swift-Funktionsumfang und aktualisiert Dokumentation

Zusammen mit neuen Betas von OS X 10.10 und iOS 8 hat Apple auch seine neue Programmiersprache angefasst. Umgebaut wurde unter anderem die Array-Funktion. Die Neuerungen zeigen, dass die Arbeit an Swift keineswegs beendet ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PlunderNauts: Hübsche 3D-Weltraumschlachten, leider als Freemium-App

Ihr habt euren Spiele-Ordner immer noch nicht voll und seid Freunde von Ressourcen-Management und Duelle im Weltraum? Dann ladet euch das kostenlose PlunderNauts.

PlunderNauts

Mit PlunderNauts (App Store-Link) haben wir ein weiteres Spiel gefunden, das seit wenigen Woche aus dem App Store geladen werden kann. Es handelt sich um ein Weltraumspiel, in dem ihr epische Schlachten austragen müsst. Der Download ist kostenlos, 97,1 MB groß, für iPhone und iPad optimiert und leider nur in englischer Sprache verfügbar.

PlunderNauts bringt ein gutes Grundgerüst mit, tolle 3D-Grafiken und Aufbau- und Simulations-Elemente, allerdings wurde alles in dem nicht ganz so beliebten Freemium-Konzept verpackt. Als Kapitän ist es die Aufgabe von Planet zu Planet zu fliegen und die dort gegnerischen Raumschiff vom Himmel zu holen. Dazu kann das eigene Schiff mit Waffen ausgestattet auf den Gegner schießen, insofern dieser sich in Reichweite findet. Über einfache Klicks und Gestern erfolgt die wirklich simple Steuerung.

Ist der Kampf gewonnen gibt es Goldmünzen und so genannte Antimatter, mit denen sich Aktionen und Wartezeiten überbrücken lassen. Ihr könnt nämlich immer nur fünf Kämpfe nacheinander bestreiten, bis sich weitere fünf Leben erneut aufladen, das dauert circa 60 Minuten – oder ihr nehmt ein paar Antimatter für eine Direktaufladung in die Hand.

PlunderNauts 1Dennoch muss auch gesagt werden, dass man zu Anfang genügend dieser beider Währungen besitzt, um neue Waffen zu schmieden, neue Raumschiffe zu aktivieren oder auch neue Leben aufzuladen. Da die Kämpfe allerdings immer komplizierter werden, könnt ich mir durchaus vorstellen, dass man irgendwann an einen Punkt stoßen wird, an dem es entweder nur noch mit langen Wartezeiten oder echtem Geld weitergeht.

Das Zusammenspiel aus Weltraumschlachten und Ressourcen-Management ist eine spaßige Abwechslung. Wer mit dem Freemium-Modell nicht auf Kriegsfuß steht kann durchaus einen Blick wagen. PlunderNauts stammt übrigens von den Entwicklern die auch schon Paper Toss in den App Store gebracht haben. Der Trailer (YouTube-Link) im Anschluss zeigt erste Ausschnitte aus dem Spiel.

Weitere Informationen zum Thema Freemium gegen Premium liefern wir euch heute Abend vor dem Deutschland-Spiel.

Trailer zu PlunderNauts

Der Artikel PlunderNauts: Hübsche 3D-Weltraumschlachten, leider als Freemium-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Retail Store in Basel wird am Samstag 12.7. eröffnet

Apple-Retail-Store-Basel-KW28-1

In Basel wurde in den letzten Monaten am vierten Apple Retail Store der Schweiz gebaut.

Das Geschäft an der Freie Strasse 47 wird am Samstag dem 12. July um 10 Uhr eröffnet. Apple hat inzwischen auch die entsprechende Webseite aktualisiert.


Dort könnt ihr lesen, dass der Store Montags bis Mittwochs von 9 bis 18:30 Uhr, am Donnerstag und Freitag von 9 bis 20 Uhr und am Samstag von 9 bis 18 Uhr geöffnet sein wird.

Auch wenn ich mich für die Basler Apple Fans freue, würde mich ein Apple Store in Bern noch viel mehr freuen. Los Apple, es gibt auch in der Bundesstadt ein paar ganz coole Locations! (via Macprime, Foto Steven Leisinger)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

40 Jahre Pop-Geschichte: Musikexpress packt 480 Musikkritiken in eine App

icon480 Plattenkritiken aus 40 Jahren Pop-Geschichte. Mit der Universal-App Platten für Kenner stellt das Fachmagazin Musikexpress ein laut Selbstbeschreibung „einmaliges Kompendium und Muss für jeden Musikliebhaber“ für iPhone und iPad bereit. Die App lässt sich mittels In-App-Käufen vom Umfang her dem persönlichen Interesse anpassen. Musikfans dürften allerdings ohnehin [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Magic Mouse Replika

iGadget-Tipp: Magic Mouse Replika ab 35.27 € inkl. Versand (aus USA)

Günstige Alternative zu Apples Magic Mouse.

Ebenfalls mit Multi Touch und inklusive USB-Empfänger.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

“Stadt Land Fluss Multiplayer” für iPhone, iPad & Android: Benjamin Lochmann lädt zur Schnellrate-Challenge!

Pressemitteilung Jeder kennt das Spiel “Stadt Land Fluss“. Jetzt gibt es den Klassiker auch als schummelsichere Gratis-App für das iPhone, das iPad und die Android-Geräte. Die Sp...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung bleibt im Q2 2014 unter den Erwartungen der Analysten

Samsung Galaxy S5 - Electric Blue

Samsung hat eine Umsatzvorschau für das Q2 2014 veröffentlicht und mit den Zahlen die vorherigen Prognosen der Analysten verfehlt. Statt $8 Milliarden weist der südkoreanische Hersteller lediglich $7.1 Milliarden operativen Gewinn aus. Samsungs Umsatz im zweiten Quartal 2014 ist im Vergleich zum Vorjahr um 24 Prozent zurückgegangen. Man konnte lediglich 7.2 Trillionen Won (ca. $7.1) umsetzen. Dabei hat die Sparte “Mobile und Telecommunications” alleine 5.1 Trillionen Won operativen Gewinn erzielt, bei 31 Trillionen Umsatz durch verkaufte Geräte. Samsung verspricht jedoch eine Besserung für das nächste Quartal und macht auch die Währung mit verantwortlich für die schlechten Verkäufe im Ausland. Besonders (...). Weiterlesen!

The post Samsung bleibt im Q2 2014 unter den Erwartungen der Analysten appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2020: My Country

My Country bietet fantastische Grafik mit äußert detaillierten Animationen, die deine Stadt und die zahlreichen Aufgaben, die du bewältigen wirst, zum Leben erwecken. In dieser Fortsetzung kümmern sich die Spieler um ihre glücklichen und produktiven Bürger, die in fliegenden Autos die Stadt durchqueren. Deine Gebäude können alle auf vielfältigste Art und Weise angepasst werden, aber du solltest auf der Hut vor Katastrophen sein, wie Erdbeben, berschwemmungen und sogar Invasionen von Außerirdischen! Lade 2020: My Country jetzt runter und beginne die Zukunft schon jetzt!

Besonderheiten

  • Fesselnde Städtebau-Simulation
  • Spektakuläre Grafik und detaillierte Animationen
  • Hunderte von packenden und lustigen Aufgaben
  • Zahlreiche Katastrophen, Epidemien, Invasionen durch Aliens und
  • Naturkatastrophen
  • Futuristische Fahrzeuge und Architektur
  • Mehr als 100 000 Möglichkeiten, jedes Gebäude anzupassen
  • Dieses Spiel kann kostenlos heruntergeladen, installiert und
  • gespielt werden. Viel Spaß!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iOS 8 Neuerungen im Detail

In einem gut fünfminütigen Video zeigt ITRaid die interessantesten Neuerungen der dritten Beta-Version von iOS 8 - und zwar in deutscher Sprache. Neben den bereits gestern genannten Änderungen bei den Hintergrundbildern wird beispielsweise auch die Einstellung für die "Übergabe"-Funktion (Handoff) gezeigt. Weiterhin zu sehen sind die QuickType-Tastatur, iCloud Drive, App Analytics und das neue ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Musiksoftware WaveLab

Steinberg hat ein Update für die Musiksoftware WaveLab 8.5 veröffentlicht. Die "Version 8.5.10 enthält Verbesserungen in den Bereichen PlugIns, User Interface und Audio Montage. WaveLab 8.5 Kunden können das Update kostenlos von der Steinberg Website herunterladen", teilte der Hersteller mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Basel: Eröffnung des Apple Stores steht bevor

Am Samstag eröffnet in Basel der vierte Apple Store der Schweiz. Über neun Monate war Apple mit dem Ausbau des Gebäudes an der freien Straße 47 beschäftigt, jetzt soll alles ganz schnell gehen.

kurfuerstendamm gallery image5 564x352 Basel: Eröffnung des Apple Stores steht bevor
Symbolbild

Die Schweiz darf sich ab diesem Samstag um 10:00 Uhr über einen weiteren Apple Store freuen. Apple bietet mit dem Store in Basel eine weitere Anlaufstelle für Serviceleistungen, Beratungsgespräche und kostenlose Workshops an. Es ist der 102 Apple Store in ganz Europa. Bilder davon findet ihr hier.

Benachbarte Geschäftsführer freuen sich über den neuen Nachbarn. Man geht davon aus, dass der Store viele neue Kunden in die Stadt locken wird. Auch aus Deutschland, denn in der Schweiz werden Apple-Produkte günstiger angeboten als hierzulande. Das liegt an der Mehrwertsteuer, die in der Schweiz bei acht und in Deutschland bei neunzehn Prozent liegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store in Basel eröffnet am Samstag 12.7.2014 um 10 Uhr.

Der vierte Apple Retail Store kommt nach Basel.

Bildquelle: macprime.ch

Endlich ist es offiziell. Der lang erwartete Apple Store in Basel öffnet seine Tore am kommenden Samstag 12. Juli 2014 um 10 Uhr! Auch auf der Apple Store Website wird die "Grosse Eröffnung" bereits angepriesen. Erwartet werden darf wieder ein grosses Spektakel und kleine Geschenke, wie damals im Mai 2009 in Zürich. Was waren wir damals noch jung...

Wer wird auch am Samstagmorgen in Basel sein? ich freue mich viele von euch wieder zu sehen und kennenzulernen...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Verwaltungsrat: Tim Cook sucht nach neuen, jungen Mitstreitern

Apple

Einem Medienbericht zufolge soll das "Board of Directors" des iPhone-Herstellers vergrößert oder umgebaut werden. Sechs von sieben externen Mitgliedern haben das Rentenalter erreicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple auf der Suche nach neuen Board-Mitgliedern

Laut eines neuen Artikels des Wall Street Journal, der sich mit Apples Umstrukturierung durch CEO Tim Cook beschäftigt, sucht Apple neue Mitglieder für das momentan achtköpfige Board of Directors. Aktuell gehört diesem neben Tim Cook noch Bill Campbell, Millard Drexler, Al Gore, Robert Iger, Andres Jung und Ronald Sugar an. Arthur Levinson übernimmt die Rolle des Vorsitzenden. Laut Wall Street ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Video zur LGBT-Parade in San Francisco

Vor wenigen Tagen wurde der Christopher Street Day in Köln gefeiert. Ein paar Tage zuvor fand die vergleichbare LGBT-Parade Ende Juni in San Francsico statt. Bei Veranstaltungen haben es sich zum Ziel gesetzt, auf die Diskriminierung von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transsexuellen aufmerksam zu machen.

lgbt-parade_2014_video

Genau wie in Köln haben auch sich auch in San Francisco zahlreiche Unternehmen für die Gleichberechtigung der genannten Personen eingesetzt. Apple unterstützte die Parade und lud Mitarbeiter und deren Familien ein, am gemeinsamen Frühstück und Unterhaltungsprogramm teilzunehmen. Jeder Teilnehmer erhielt ein spezielles Apple T-Shirt.

Nun hat Apple das zugehörige Video im eigenen YouTube Kanal online gestellt. Es zeigt die Vorbereitungen der Parade, die Verteilung der T-Shirts und gibt natürlich auch Einblicke in die Parade selbst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook wünscht sich mehr Vielfalt in der Chefetage

Ein aktueller Bericht über Tim Cook sammelt Stimmen zu seinem Führungs-Stil im Vergleich zu dem des Steve Jobs und beruft sich auf Insider für die Meldung, Apples Aufsichtsrat solle erweitert werden. Cook scheint sich bei der Transformation des Konzerns von den alternden Jobs-Loyalisten gebremst zu fühlen.Der aktuelle Artikel des Wall Street Journal (Paywall) trägt den Titel „Tim Cooks Vision für ‚sein‘ Apple tritt hervor“ und wird bei AppleInsider sowie MacRumors exzerpiert und kommentiert. Einen Blick auf Apples besprochenes Board of Directors mit Links zu den vertretenen ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saphirglas vom iPhone 6 Kratztest unterzogen

iPhone 6 Dummy

Das iPhone 6 wird womöglich Saphirglas verwenden. Eine vermeintliche Display-Oberschicht, die man als Zubehörteil schon jetzt bei asiatischen Zulieferern kaufen kann, wurde nun einem umfangreichen Kratztest unterzogen. Marques Brownlee wollte wissen, wie kratzfest das neue, kolportierte Saphirglas des iPhone 6 werden wird und hat sich zu diesem Zweck eine solche Saphirglas-Oberschicht zugelegt und vor laufender Kamera mit diversen Werkzeugen malträtiert. Ein Schlüsselbund und ein Messer konnten der Oberfläche nachweislich keinen Schaden anhaben. Auch zeigte sich die Glasoberfläche sehr biegsam. Brownlee konnte sie mit der Kraft seiner Hände nicht zum Zerbrechen bringen. Auch als er die ein Hälfte unter einen Schuh (...). Weiterlesen!

The post Saphirglas vom iPhone 6 Kratztest unterzogen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

500.000 eBooks: Amazon mit exklusivem Kindle Store

Amazon hat aktuell einen exklusiven Kindle Store mit rund 500.000 eBooks im Netz eröffnet.

Der Hintergrund: In diesem Store listet Amazon jene eBooks, die es allein und exklusiv für den Kindle gibt. Die eBooks stammen aus allen möglichen Kategorien – von Romanen über Sachbücher bis zu Thrillern, in deutsch oder englisch. Neben exklusiven Büchern soll es dort auch immer wieder Rabatt-Aktionen geben – derzeit am Start: 29 eBooks für je 2,99 Euro. Und derzeit gibt es auch Kindle Deals der Woche bzw. Kindle Deals des Monats. Wenn Ihr noch das passende Lesegerät sucht:

hier geht’s zum Kindle
hier geht’s zum Kindle Fire
hier geht’s zum Kindle Paperwhite

Exklusiver Kindle Store Logo

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Portrait über Tim Cook: Neuer Führungsstil und Suche nach neuen Verwaltungsräten

In einem neuen Portrait über Tim Cook wird Apples Veränderung nach dem Tod von Steve Jobs genauer analysiert. Apples neuer CEO zeichnet sich im Vergleich zu Steve Jobs durch einen offeneren Führungsstil aus. Er delegiert mehr Aufgaben an die unteren Hierarchiestufen. Zeitgleich will er den Verwaltungsrat von Apple mit neuen externen Führungspersonen besetzen. Kritisiert wird Tim Cooks angeblich fehlender Fokus bei der Produktentwicklung.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

F40 & F50: neue Ferraris für “Real Racing 3”

Electronic Arts und FireMonkeys haben vor wenigen Stunden das nächste Ferrari-Update für Real Racing 3 (AppStore) veröffentlicht. In der neuen Version 2.4.0 könnt ihr nun auch hinter dem Lenkrad des Rennwagen-Klassikers Ferrari F40 aus dem Jahr 1995 Platz nehmen. Zudem wartet auch der Nachfolger, der F50, im Shop auf Käufer.

Einhergehend mit den zwei neuen Supersportwagen gibt es zudem weitere Verbesserungen. So verdient ihr für Level Ups nun mehr Gold und es gibt mit der Ferrari-Klassiker-Showdown-Serie und der Grip-Monster-Serie neue Events, bei denen ihr euer fahrerisches Können unter Beweis stellen könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Saphirglas Display im ersten Stresstest

Apple iPhone 6 Display Front

Es sind vor kurzem diverse Frontteile des iPhone 6 durchgesickert und zeigen das verwendete Displayglas. Das angeblich Saphirglas und wurde nun einigen Tests im Video unterzogen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku des iPhone 6 mit nur wenig Verbesserungen

1404447294

Wie nun bekannt geworden ist, soll das neue iPhone nicht mit einem deutlich besseren Akku ausgestattet werden, sondern nur mit einem Akku versehen werden, der eine ähnliche Laufzeit wie das jetzige iPhone bietet. Im Moment verbaut Apple einen Akku mit 1.570 mAh. Im neuen iPhone soll aber ein 1.800 – 1.900 mAh Akku Platz finden, der zwar deutlich leistungsstärker ist, aber das größere Display wieder den Strom frisst. Aus diesem Grund werden wir seitens der Laufzeit wahrscheinlich keine spürbaren Verbesserung merken.

Auch die dünne Bauweise des iPhone 6 soll Apple daran gehindert haben einen deutlich besseren Akku zu verbauen und hat damit auf ein dünneres Design und eine ähnliche Akkulaufzeit gesetzt. Das iPhone 5,5-Zoll soll mit einer weit größeren Batterie ausgestattet sein und auch eine längere Lebensdauer haben. Apple ist hier sicherlich einen Kompromiss eingegangen. Wir hätten uns dennoch ein iPhone mit etwas mehr Leistung gewünscht, auch wenn es dadurch ein wenig “dicker” geworden wäre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 8.7.14

Produktivität

Thoughts 2 Thoughts 2
Preis: Kostenlos

Foto & Video

MonoColor Camera MonoColor Camera
Preis: Kostenlos
Video Editor + Video Editor +
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

PhysiqueBuild PhysiqueBuild
Preis: 1,79 €

Bildung

Fractal Candy Fractal Candy
Preis: 0,89 €
English idiom in use English idiom in use
Preis: Kostenlos
English Teacher with Sound English Teacher with Sound
Preis: Kostenlos

Navigation

Bücher

Unterhaltung

Oldify 2 Oldify 2
Preis: Kostenlos

Bildschirmfoto 2014 07 08 um 12 22 30

Wallpaper

HD Wallpapers 2 HD Wallpapers 2
Preis: 2,69 €

Spiele

Pick A Pet Pick A Pet
Preis: Kostenlos
Possible Road Possible Road
Preis: Kostenlos
Barrel Blast Barrel Blast
Preis: Kostenlos
iSlash iSlash
Preis: Kostenlos
Gravity Lander PRO Gravity Lander PRO
Preis: Kostenlos
iSlash HD iSlash HD
Preis: Kostenlos
Buggy Dash Buggy Dash
Preis: Kostenlos
Action Robot Action Robot
Preis: Kostenlos
Dudeski Dudeski
Preis: 1,79 €
Angry Snake Angry Snake
Preis: Kostenlos
More ElectroTrains More ElectroTrains
Preis: Kostenlos
The Riddles of Fingerling The Riddles of Fingerling
Preis: Kostenlos
Hungry Squid Hungry Squid
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Causality: Kostenloses Puzzle-Spiel für die Mittagspause

Mit Causality möchten wir heute ein schönes Puzzle- und Logik-Spiel für iPhone und iPad vorstellen.

CausalityDas bisher von uns unentdeckte Causality (App Store-Link) ist schon vor rund 14 Tagen im App Store erschienen. Es handelt es sich um ein kostenloses Puzzle-Spiel, das auf Einfachheit setzt und über 240 Level integriert. Die ersten 30 Level dürfen gratis angespielt werden, alle weiteren müssen für einmalig 1,79 Euro freigeschaltet werden.

Causality lässt sich in die Kategorie Spiele stecken, wie es auch bei Threes! oder 2048 der Fall ist. Das Prinzip ist einfach, dennoch ist das Gameplay sehr knifflig. Zum Start gibt es leider keinerlei Erklärungen, doch nach den ersten Züge sollte alles klar sein. Auf dem Spielfeld befinden sich helle und dunkle Quadrate in verschiedenster Anordnung. Unsere Aufgabe ist es, alle Quadrate schwarz zu färben.

Ein einfachen Klick auf ein Quadrat lässt alle benachbarten Quadrate die Farbe wechseln, wobei das Startquadrat ebenfalls die Farbe wechselt. So gilt es mit mehreren Klicks, am oberen Displayrand steht die geringste Anzahl, das geforderte Ziel zu erreichen.

In den freischaltbaren Leveln werdet ihr zudem auf weitere Zusatzelemente treffen. Pfeile geben zum Beispiel an, welche zusätzlichen Quadrate markiert werden, auch ist eine Kettenreaktion oder eine Spiegelung möglich. Alle neuen Elemente sind selbsterklärend und nach dem ersten Verwenden verinnerlicht.

Die Grafiken sind einfach, außerdem wird bei jeder Aktion ein Sound abgespielt. Durch den kostenlose Download findet sich zusätzlich ein kleiner Werbebanner am unteren Displayrand wieder, der bei Aktivierung aller Level verschwindet. Optional können Hinweise per In-App-Kauf erworben werden.

Causality ist ein einfaches, aber durchaus kompliziertes Puzzle-Game, das man entspannt und ohne Zeitdruck spielen kann. Freunde von den oben genannten Alternativen sollten auch einen kostenlose Blick auf Causality werfen. Das kleine Video (YouTube-Link) im Anschluss lässt erste Eindrücke zu.

Causality im Video

Der Artikel Causality: Kostenloses Puzzle-Spiel für die Mittagspause erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WM Halbfinale Livestream: Deutschland gegen Brasilien live

Heute Abend wird es wieder einmal spannend. Deutschland trifft im WM Halbfinale auf Brasilien. Überschattet von den letzten Ereignissen im Hinblick auf die unschöne Verletzung von Brasiliens Top-Star Neymar und der Gelbsperre des Spitzenverteidigers Thiago Silva, ist die Gastgeber-Mannschaft dennoch hoch motiviert. Nun gilt es bisher eher unauffällig in Erscheinung getretene Kräfte zu mobilisieren. Heute Abend geht es beim WM Halbfinale um alles. Wer die Übertragung nicht live vor dem TV mit verfolgen kann, der muss auf Livestreams oder gar Liveticker zurück greifen. Im folgenden Beitrag wollen wir euch noch einmal kurz die begehrtesten Angebote vorstellen.

WM 2014

Deutschland vs Brasilien Live-Stream Überblick

Punkt 22 Uhr MEZ ist heute Abend Anpfiff bei der Partie Deutschland vs Brasilien Anstoß. Wer arbeiten muss oder um diese Uhrzeit noch unterwegs ist, der wird wohl mit Livestream-Angeboten wie etwa von Zaatoo, der ZDF Mediathek oder Magine vorlieb nehmen müssen. Zu beachten gilt, dass die Streaming-Angebote allesamt relativ viel Datenvolumen verbrauchen. Sparsamer sind daher Live-Ticker wie ihr in sie beispielsweise auf fußball.de wieder findet. Auf einer Sonderseite haben wir bereits die besten Livestream-Angebote für iPhone und iPad Nutzer zusammengefasst.

Die populärsten WM Livestream Angebote im Überblick

Deutschland könnt heute mit einem Sieg in das WM Finale einziehen und am Sonntag den 13. Juli entweder auf die Niederlande oder Argentinien treffen. Die Brasilianer werden sich jedoch trotz der Schwächung tapfer schlagen und alles auf eine Karte setzen. Der brasilianische Fußballverband hat vor einem Tag bereits einen Widerspruch gegen die Gelbsperre des Kapitäns Thiago Silva eingelegt. Ob Silva heute spielt bleibt jedoch mehr als fraglich. Wir freuen uns auf ein hochkarätiges Fußballspiel heute Abend. Sollte es in die Verlängerung gehen müsst ihr Durchhaltevermögen beweisen und zur Not gegen 23:45 Uhr noch einen Kaffee aufsetzen. Wir tippen auf ein entspanntes 2:1 für Deutschland. Wie sieht es bei euch aus?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Video zeigt nahezu unkaputtbare Front aus Saphirglas

Vor einer Woche gab es besagte Frontblende in schwarzer und weißer Ausführung im Fotovergleich zu sehen. Heute folgt ein fünfminütiges Video von Tech-YouTuber Marques Brownlee, in dem sich das Bauteil als sehr kratz-, stoß- und verwindungssicher beweist. Extrem dünn und transparent ist es ohnehin.Wie letzte Woche 9to5Mac für die exklusive Fotoserie der Frontblende bedankt sich auch Marques Brownlee explizit bei dem australischen Industrie-Insider Sonny Dickson, der ihm die Blende des iPhone 6 mit 4,7-Zoll-Diagonale hat zukommen lassen. Sie stammt angeblich direkt aus der Fertigungsstraße ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wir suchen Dich für den Bereich Mac IT Support

Zur Verstärkung unseres Teams in Hannover suchen wir ab sofort und zur baldigen Festeinstellung in Vollzeit einen engagierten Supportprofi / Problemlöser (m/w). Dein Aufgabenbereich:
    Installieren von Hard- und Software Problemqualifizierung und das selbstständige Entwickeln von Lösungsstrategien Durchführung regelmäßiger Wartungsarbeiten, Security Audits und Fehleranalysen Administration von Apple Mac-, Windows- und Linux-Servern und Clients Einrichten von heterogenen Netzwerkstrukturen Konzeption, Planung und Durchführung von abteilungsübergreifenden Projekten Konfigurieren von NAS und Netzwerklösungen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacTrade 150 Euro Gutscheine für qualifizierte Macs sind wieder da!

Beim Apple-Reseller MacTrade könnt Ihr nun wieder auf den 150 Euro zugreifen, mit dem Ihr den Preis vom MacBook Pro, iMac und Mac Pro massiv reduziert. Der 100 Euro Gutschein zum Kombinieren mit dem MacBook Air steht ebenso wieder zur Verfügung.


Die Apple-Computer MacBook Pro, iMac und Mac Pro kauft Ihr mit dem Gutscheincode 150EURO-RABATT 150 Euro günstiger im Shop von MacTrade ein. Beim MacBook Air spart Ihr 100 Euro, wenn Ihr den Coupon MBA-100EURO-Rabatt einlöst.

Gutschein einlösen: Jetzt den MacTrade Shop öffnen und sparen

Wenn Ihr von dieser Aktion profitieren wollt, dann raten wir euch, möglichst schnell zuzuschlagen. Wie üblich gibt MacTrade nämlich keine Auskunft, wie lange diese attraktiven Gutscheine wieder gültig sind.
MacTrade

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Beta 3 für Entwickler veröffentlicht

ios-8-beta-3Nicht ganz aber fast richtig lag man mit seiner Vermutung zum Release der dritten Beta von iOS 8. Für den heutigen Tag hatte man diese prophezeit, jedoch war es bereits gestern soweit und so steht die neue Entwicklerversion des kommenden Updates für iPhone, iPad und iPod Touch ab sofort zum Download bereit. Registrierte Entwickler können […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"iPhone 6" angeblich nur mit moderat größerem Akku

"iPhone 6" angeblich nur mit moderat größerem Akku

Berichten aus China zufolge bleibt Apple bei der Batteriekapazität seiner beiden neuen Phablets hinter der Konkurrenz von Samsung zurück – damit sie dünn genug sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20% Rabatt auf iTunes-Guthaben bei Rewe und Netto

Bis zum Samstag den 5. Juli geben die Supermarktketten Rewe und Netto jeweils 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Guthaben. Somit bezahlt ihr beispielsweise bei einem Kauf einer 25 Euro Guthabenkarte nur noch 20 Euro respektive bei einem Kauf einer Karte im Wert von 50 Euro nur noch 40 Euro.
Den 3 betrachten

Ideal um eventuelle verpasste Bücher aus der vergangenen iBook-Aktion nachzubestellen oder um euren Soundtrack für den Sommer zu erweitern. Wie üblich...​

20% Rabatt auf iTunes-Guthaben bei Rewe und Netto
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch: Apple wirbt Verkaufsleiter von TAG Heuer ab

Nachdem Apple bereits mehrmals versucht haben soll, Uhrenexperten aus der Schweiz für die Entwicklung der kolportierten iWatch ins Boot zu holen, scheint es nun geglückt zu sein. CNBC berichtet, dass der Verkaufsleiter der Schweizer Luxusuhrenmarke TAG Heuer seinen bisherigen Job aufgegeben hat und seit wenigen Tag bei Apple arbeitet....

iWatch: Apple wirbt Verkaufsleiter von TAG Heuer ab
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BREAKING: Apple Store Basel eröffnet am 12. Juli //Update

Soeben hat Apple die Eröffnung des Apple Stores an der Freie Strasse in Basel Preis gegeben. Am Samstag 12. Juli 2014 um 10:00 Uhr öffnet der Store seine Tore. Update 09.07.2014 Apple hat soeben per E-Mail über die Eröffnung informiert.…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dritte Beta von OS X 10.10 und iOS 8 an Entwickler verteilt – mit einigen Neuerungen

Dritte Beta von OS X 10.10 und iOS 8 an Entwickler verteilt – mit einigen Neuerungen

Apple hat am Montagabend neue Vorschauversionen seiner nächsten Betriebssysteme für Mac, iPhone und iPad verteilt. Der Konzern schraubte an vielen Details. So wurde etwa die neue Gesundheits-App "Health" besser und iCloud Drive deutet neue Funktionen an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Basel eröffnet am Sonnabend

Erfreulich für unsere Schweizer und grenznahen Leser: Der Apple Store Basel eröffnet am Sonnabend.

Um 10 Uhr geht’s in der Freien Strasse 47 los. Zur Eröffnung gibt es wieder Gratis-T-Shirts. Die Bauarbeiten am neuen Store zogen sich laut Basler Zeitung rund neun Monate hin. Neben Basel gibt es in der Schweiz bereits Apple Stores in Zürich, Genf und Wallisellen. Apple hat den Store inzwischen auch offiziell bestätigt – hier geht’s zur Website des Basler Stores. (danke, Hans-Ulrich)

Apple Store Basel Start

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

150 Euro Rabatt auf MacBook Pro, iMac und Mac Pro, 100 Euro Rabatt auf MacBook Air mit MacTrade Gutschein

mactrade_300_euro

Am heutigen Dienstag möchten wir euch auf eine aktuelle MacTrade Rabattaktion aufmerksam machen, bei der ihr bares Geld sparen könnt. Egal, ob ihr euch für ein MacBook Air, Retina MacBook Pro, iMac oder den Mac Pro entscheidet, ihr solltet in jedem Fall bei MacTrade vorbei gucken. Diese Sofort-Rabatt-Aktion gab es bereits vor ein paar Wochen schon einmal, nun ist die wieder verfügbar. Bis zum 27.07. ist der MacTrade Gutschein gültig.

Solltet ihr derzeit über den Kauf eines MacBook Pro, iMac, Mac Pro oder MacBook Air nachdenken, so stattet dem Online-Store von MacTrade einen Besuch ab. Beim Kauf eines MacBook Pro, iMac oder Mac Pro erhaltet ihr 150 Euro Sofort-Rabatt. Auch der kürzlich vorgestellte 21,5″ Einsteiger-iMac nimmt an der Aktion teil. Beim Kauf des MacBook Air erhaltet ihr mit dem MacTrade Gutschein immerhin 100 Euro Rabatt. Lohnt sich in jedem Fall. Da das Preisniveau bei MacTrade unter dem Niveau im Apple Online Store liegt, spart ihr je nach Modell sogar bis zu 300 Euro.

Preisbeispiele

Für das neue 11“ MacBook Air mit 1,4GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor (Turbo Boost bis zu 2,7GHz), 4GB Ram, Intel HD Graphics 5000, 128GB SSD, FaceTime HD Kamera, Thunderbolt, USB 3.0 und mehr zahlt ihr bei MacTrade inkl. 100 Euro Sofort-Rabatt nur 789 Euro (Apple Online Store: 899 Euro).

Für das Retina MacBook Pro (13“ Display) mit 2,4GHz Dual-Core Intel Core i5, 4GB Ram, 128GB SSD-Flash-Speicher, Intel Iris Grahics, HDMI, Thunderbolt 2 und vielem mehr zahlt ihr bei MacTrade inkl. 150 Euro Rabatt nur 1129 Euro. (Apple Online Store: 1299 Euro). Das MacBook Pro Retina (15“ Display) mit 2,0GHz Quad-Core Intel Core i7, 256GB SSD, 8GB RAM, Intel Iris Pro Graphics, HDMI, Thunderbolt 2 und vielem mehr veranschlagt MacTrade mit 1699 Euro (Apple Online Store: 1999 Euro).

mactrade020514

Der 21,5 iMac mit 1,4GHz Quad-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 500GB Festplatte und Intel HD Graphics 5000 Grafikkarte schlägt bei MacTrade inkl. 150 Euro Rabatt nur mit 939 Euro zu buche (Apple Online Store: 1099 Euro). Für den 27″ iMac mit 3,2GHz Quad-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 1TB Festplatte, Nvidia GeForce GT 755M (1GB Videospeicher), Thunderbolt, FaceTime HD Kamera, USB 3.0 und mehr werden mit 150 Euro Sofort-Rabatt nur 1579 Euro fällig (Apple Online Store: 1799 Euro)

So löst ihr den MacTrade Gutschein ein

  • Ihr besucht den MacTrade Online Store und legt den Mac eurer Wahl in den Warenkorb
  • Ihr benutzt den Gutscheincode „MBA-100EURO-RABATT“ (nur beim MacBook Air)
  • Ihr benutzt den Gutscheincode „150EURO-RABATT“ ( nur Retina MacBook Pro, Mac Pro und iMac)
  • Das Eingabefeld für den Code findet ihr im Warenkorb in der unteren Bildhälfte
  • Das MacTrade System zieht die 100 Euro bzw. 150 Euro Sofort-Rabatt direkt ab

Hier noch das Kleingedruckte: Der 150 Euro bzw. 100 Euro Rabattgutschein ist mit folgenden Produkten einlösbar: MacBook Air, MacBook Pro, iMac und Mac Pro. Der Gutschein ist nicht mit folgenden Produkten: Mac mini, Apple TV, iPad, iPod, iPhone oder ähnliches einlösbar. Bei den Zahlungsmöglichkeiten könnt ihr euch für  PayPal, Vorkasse, Sofortüberweisung und Nachnahme entscheiden. Zudem könnt ihr den MacTrade Gutschein mit 100 bzw. 150 Euro Rabatt auch mit dem Studentenrabatt kombinieren, so dass ihr doppelt sparen könnt. Die Aktion läuft nur bis zum 27.07.2014.

Alle Kunden, die einen Mac bestellen, erhalten nicht nur den Sofort-Rabatt sondern noch ein kostenloses „Stay Hungry, stay Foolish“ T-Shirt. Unter dem Warenkorb findet ihr eine Möglichkeit, mit der ihr das T-Shirt kostenlos hinzufügen könnt.

Hier geht es zur MacTrade Rabattaktion

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenschutz als Feature: iOS 8 macht Privatsphäre zum Kaufgrund

datenWährend sich Googles Android Betriebssystem und Apple iOS sowohl visuell als auch funktional immer weiter aufeinander zubewegen, sich gegenseitig inspirieren und gezielt darauf setzen, erfolgreiche Features des Konkurrenten auf unbestimmte Zeit zu “leihen”, driften die beide Smartphone-Plattformen in einem Teilbereich immer weiter auseinander. Apple baut das Thema Datenschutz unter [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple eröffnet viertes Ladengeschäft in der Schweiz

Apple hat heute den Eröffnungstermin für den Apple-Store in Basel bekannt gegeben. Das neue Ladengeschäft wird am Samstag, den 12. Juli, um 10:00 Uhr erstmals seine Türen für Kunden öffnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GermanAirports

GermanAirports ermöglicht die Darstellung der Flugdaten der meisten deutschen Verkehrsflughäfen mit vielen Detailinformationen. Somit weiß man auf dem Weg zum Flughafen bereits, an welchem Gate man seinen Bekannten abholen muss, oder ob der Flug Verspätung hat.

Funktionen:
- Minutengenauer Status
- Speichern Sie Ihre Flüge in einer eigenen Liste
- PushNotifications für Berlin, Nürnberg, Bremen, Dortmund, Hannover, Köln/Bonn, Hamburg, Paderborn/Lippstadt, Frankfurt
- Suchfunktion für alle Flughäfen
- Filterfunktion der Flugliste
- Senden Sie Fluglisten als CSV-Datei (Excel) per E-Mail z.B. für Reisekosten oder Freunde
- Nachladen späterer Flüge (meist mehr als 24h Vorschau)
- Detaillierte Informationen (Zeit, Gate, Status, Airline, Wetter)*
- Anzeige der Zeitabweichung bereits in der Übersicht
- Einstellungsmenü
- Anzeige von Status in Meine Flüge
- Automatische Aktualisierung von “Meine Flüge”
- Automatische Aktualisierung der Flugliste
- Aktualisierungsfunktion in der Detailansicht
- Detailinformation zu jedem Flughafen (ÖPNV, Wikipedia, Taxi, Airportwebseite)
- Direkte Verknüpfung der Airlines zu Wikipedia
- Hinzufügen der Flüge inkl. Detailinformationen in den eigenen Kalender (ab iOS 4.0)
- Sortieren der Flughafenliste nach Entfernung
- Detaillierte Informationen: Callsign, Registrierung, Flugzeugtyp, Entfernung, geschätzte Flugdauer

Aktuell unterstützte Flughäfen:

- Berlin Tegel
- Berlin Schönefeld
- Bremen
- Düsseldorf
- Dortmund
- Dresden
- EuroAirport (Freiburg)
- Frankfurt / Main
- Frankfurt Hahn
- Friedrichshafen
- Hamburg
- Hannover
- Karlsruhe/Baden-Baden
- Köln/Bonn
- Leipzig
- Memmingen
- München
- Münster / Osnabrück
- Nürnberg
- Paderborn/Lippstadt
- Saarbrücken
- Weeze

Download @
App Store
Entwickler: Marcel Fischer
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 mit nur minimalen Verbesserungen bei der Akkulaufzeit?

goldenes-iphone-6-renderingsWeiter geht es mit einem neuen Gerücht zum iPhone 6. Laut diesem soll das Gerät lediglich minimale Verbesserungen bieten, was die Laufzeit der Batterie betrifft. Chinesische Medienberichte haben dies aktuell laut “iClarified” verlauten lassen. Laut den Berichten soll die 4,7 Zoll große Version des iPhone 6 lediglich einen 1800 oder 1900 mAh-Akku statt der aktuell […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant dritte Solaranlage in North Carolina

Mit dem Kauf von 10.000 Quadratmetern Landfläche werden bei Apple die Pläne für eine dritte Solaranlage in North Carolina konkret. Die Solaranlage in der Nähe des Apple Rechenzentrums in Maiden soll weitere 17,5 Megawatt Strom liefern und ist die logische Konsequenz aus dem geplanten dritten Ausbau des Rechenzentrums. So wurde erst Anfang des Jahres bekannt, dass Apple das Rechenzentrum um wei ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

17,5 Megawatt Sonnenkraft: Apple plant vierte Solaranlage in den USA

Apple plant den Aufbau einer vierten Solaranlage in den USA. Wie durch einen Bericht des Hickory Daily Record bekannt wurde, hat das Unternehmen Land in Claremont, North Carolina, erworben. Auf dem 49 Hektar großen Areal rund 20 Kilometer entfernt von Apple Datencenter Maiden soll schon bald Strom für die iCloud produziert werden. Apple hat laut Informationen des Hickory Daily Record eine Parzelle von rund 49 Hektar im Wert von etwa 1,4 Millionen US-Dollar aufgekauft. Dazu wurden kleinere Ländereien, die Apple bereits besaß, im Gegenzug zurückgegeben und gegen andere Grundstücke ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 News-Ticker: Alle Infos, Funktionen, Tipps & Tricks

Im Herbst veröffentlicht Apple das neue iOS 8 für iPhone und iPad. Alle Informationen zum neuen System, die neuen Funktionen sowie alle Tipps & Tricks findet ihr auf unserer Webseite.

iOS 8 - alle Infos, Tipps & Tricks und neue Funktionen

Es sind noch einige Monate, bis Apple das neue iOS 8 veröffentlichen wird. Noch gibt es keinen genauen Release-Termin oder ein bestimmtes Datum, dafür aber viele News rund um die neuen Funktionen von iOS 8. Setzt euch einfach ein Lesezeichen und verpasst keine wichtige Nachricht rund um iOS 8. Wir listen alle Tipps & Tricks und liefern euch die wichtigsten Infos bis zur Veröffentlichung im Herbst.

iOS 8: Alle aktuelle Nachrichten im Überblick

8. Juli, 11:50 Uhr – Push-Meldungen deaktivieren: Beim Start eines Spiels wird man in iOS 7 oft gefragt, ob man Push-Meldungen deaktivieren möchte – und trotzdem bekommt man Erinnerungen geschickt, die App doch mal wieder zu öffnen. In iOS 8 schiebt Apple dem ein Riegel vor: Wer beim Start angibt, keine Push-Meldungen empfangen zu wollen, bekommt auch keine.

Die Neuerungen in iOS 8 Beta 3

8. Juli, 9:55 Uhr – Alle Änderungen von iOS 8 Beta 3: In der dritten Beta-Version von iOS 8 hat Apple einigen Änderungen vorgenommen. So wurde iCloud Drive aktiviert, die Handoff-Funktion integriert und neue Hintergrundbilder hinzugefügt. Aller Änderungen können hier nachgelesen werden.

7. Juli, 11:10 Uhr – Apple löscht Daten: Heute wird Apple im Laufe des Tages alle CloudKit-Daten der iOS 8 Beta-Versionen von seinen Servern löschen, möglicherweise als Vorbereitung einer neuen Beta-Version, die am Dienstagabend erscheinen könnte. Ein Datenverlust droht in iOS 8 nicht: Die ohnehin auf den Geräten gespeicherten Daten werden später wieder normal mit der Cloud synchronisiert.

1. Juli, 7:00 Uhr – Safari-Erweiterungen: Dieses kurze Video zeigt sehr gut, wie die Safari-Erweiterungen in iOS 8 funktionieren werden. Apps wie 1Password können auf Knopfdruck und per Touch ID gesichert Informationen wie zum Beispiel Login-Daten bereitstellen.

30. Juni, 15:00 Uhr – Mail-App: In iOS 8 führt Apple eine interessante neue Funktion in die Mail-App ein. So kann man einen Gesprächsverlauf beim Absenden einer E-Mail als wichtig markieren und bekommt bei einer Antwort selbst dann eine Meldung auf dem Sperrbildschirm, wenn man die Benachrichtigungen für die Mail-App eigentlich deaktiviert hat.

iOS 8 beendet Apps automatisch

27. Juni, 10:25 Uhr – Automatisches Beenden von Apps: Unter iOS 8 wird Apple eine Option integrieren, die Stromfresser und stark Akku-belastende Apps automatisch im Hintergrund beenden wird, um den Akku zu schonen. Diese Funktion gibt es auch schon in OS X Mavericks.

23. Juni, 12:10 Uhr – Wetter-App: Eine kleine Informationen zur Wetter-Applikation in iOS 8. Apple bekommt die Daten nicht mehr von Yahoo, sondern direkt von Weather Channel geliefert. Daher kam das Wetter zwar schon zuvor, für Apple und das neue iOS 8 soll es aber noch mehr und vollständigere Daten geben.

21. Juni, 7:45 Uhr – TouchPal Tastatur: Mit iOS 8 erlaubt es Apple, dass Entwickler eigene Tastaturen bereitstellen, die systemweit genutzt werden können. Mitmischen will auch die von Android bekannte Tastatur Touchpal, die ihr in diesem Video auf einem iPhone in Aktion sehen könnt. Wäre das etwas für euch?

20. Juni, 7:50 Uhr – Kamera-Funktionen: Während die von uns bereits vorgestellte Kamera-App in iOS 8 nur einige neue Funktionen erhalten wird, bekommen Entwickler nach Angaben von AnandTech noch mehr Möglichkeiten. Sie können auf Schnittstellen zurückgreifen, um ihre Kamera-Apps mit neuen Features wie einer frei wählbaren Belichtungszeit oder ISO-Einstellungen auszustatten.

Apples City Touren machen iOS 8 zum Reiseführer

19. Juni, 16:20 Uhr – City Tours: Eine der versteckten Funktionen in iOS 8 sind die neuen City Tours. Bisher konnte man sich darunter nichts vorstellen, denn freigeschaltet sind die Touren in der Beta-Version noch nicht. Ein findiger Entwickler hat jedoch eine City Tour freischalten können und zeigt sie im Video – es handelt sich quasi um geführte Flyover-Touren durch große Metropolen.

19. Juni, 15:45 Uhr – Barometer-App: Auf 9to5Mac wurde ein interessantes Detail in iOS 8 gefunden. Auf dem iPhone gibt es im Quelltext Hinweise auf eine Barometer-Anwendung, die allerdings nicht mit aktueller Hardware kompatibel ist. Sind das bereits erste Hinweise in Richtung iPhone 6 und einen neuen Hardware-Sensor?

18. Juni, 16:20 Uhr – LTE für E-Plus-Nutzer: Obwohl das entsprechende Frequenzband unterstützt wurde, gab es für iPhone-Nutzer im E-Plus-Netz bisher kein LTE. Das hat sich mit iOS 8 Beta 2 geändert: In den iOS-Einstellungen unter Mobiles Netz kann nun problemlos die LTE-Option aktiviert werden, sofern ein entsprechender Datentarif gebucht wurde.

18. Juni, 11:00 Uhr – Fotos & Kamera: Ihr habt vielleicht gestern schon unseren Artikel zur Kamera-App und den neuen Foto-Möglichkeiten wie der iCloud-Fotobibliothek gesehen. Wir zeigen euch, welche Neuerungen Apple eingebaut habt und wo ihr euch über mehr Komfort freuen könnt.

Die Neuerungen in iOS 8 Beta 2

18. Juni, 7:55 Uhr – Neuerungen: Wir verraten euch, was sich in iOS 8 Beta 2 getan hat. Unter anderem liefert Apple die QuickType-Tastatur auf dem iPad nach und verbessert die Geschwindigkeit der Testversion enorm.

17. Juni, 21:00 Uhr – iOS 8 Beta 2: Apple veröffentlicht iOS 8 Beta 2 für registrierte Entwickler. Die neue Version kann auf iPhone und iPad installiert werden – wir erwarten im 14 Tage-Rhythmus die weiteren Vorabversionen.

16. Juni, 15:00 Uhr – Handsoff: Apple lässt iPhone, iPad und Mac immer weiter verschmelzen. Eine neue Funktion heißt Handsoff. Wer eine Mail am iPhone beginnt, kann sie einfach am Mac fortsetzen. Wer am Mac eine Karte öffnet, sieht den gleichen Ausschnitt am iPad. Wie genau das aussieht, zeigt dieses Video.

16. Juni, 8:02 Uhr – iCloud-Schlüsselbund: Der mit iOS 7 eingeführte iCloud-Schlüsselbund wird noch ein wenig komfortabler. Im neuen System können auch Apps von Drittanbietern darauf zugreifen – so muss man sich beispielsweise nicht mehr in einer App anmelden, wenn man sich zuvor schon am Mac auf der Webseite angemeldet hat.

15. Juni, 10:00 Uhr – Mail Applikation: Wir zeigen euch iOS 8 im Detail. Alle Neuerungen der Mail Applikation gibt es in diesem Artikel für euch. Unter anderem macht es Apple einfacher, E-Mails zu beantworten. Ebenso profitiert Mail von den neuen Benachrichtigungen.

Kommt der Splitscreen-Modus aufs iPad?

12. Juni, 7:36 Uhr – iPad Splitscreen: Kann man mit iOS 8 zwei Apps gleichzeitig öffnen? Die Gerüchte verstummen jedenfalls nicht, auf YouTube konnte unlängst ein neues Video gefunden werden, das die angebliche Splitscreen-Funktion zeigt.

12. Juni, 7:33 Uhr – Kontrollzentrum: Wird das Kontrollzentrum in iOS 8 noch besser? Im Quellcode wurde Einstellungen gefunden, mit denen man die einzelnen Buttons besser individualisieren kann.

11. Juni, 7:16 Uhr – QuickType Tastatur: Nicht jede App ist auf dem neuesten Stand. Unter iOS 8 wird bei Apps aber immer die neue QuickType Tastatur angezeigt. Die optisch in die Tage gekommene Tastatur aus iOS 6 – aktuell noch bei einigen Apps im Einsatz – verschwindet damit.

iOS 8 verbessert Datenschutz und Einstellungen

10. Juni, 19:40 Uhr – Datenschutz: Unter anderem zur Lokalisierung scannen iPhone oder iPad die Umgebung nach Netzwerken und hinterlassen dabei ihren Fingerabdruck. Mit iOS 8 geschieht genau das im Hintergrund.

10. Juni, 11:30 Uhr – Einstellungen: In iOS 8 gibt es nicht nur zahlreiche neue Funktionen, sondern auch entsprechend viele Optionen. Was sich in den Einstellungen des Systems alles geändert hat und welche Möglichkeiten es gibt, erfahrt ihr in diesem Artikel. Unter anderem dabei: Die neue Siri Sprachaktivierung oder neue Einstellungen in der Nachrichten App.

10. Juni, 7:10 Uhr – FaceTime: Apple macht Skype immer mehr Konkurrenz. Im neuen iOS 8 kann man FaceTime-Anrufe mit mehreren Personen führen.

10. Juni, 7:05 Uhr – Anruferbild: Ein mit iOS 7 gestrichenes Feature kehrt zurück. In iOS 8 wird das Anruferbild wieder bildschirmfüllend angezeigt. So sieht man noch schneller, welche Anrufe das iPhone empfängt.

Apple ermöglicht Indoor-Navigation

8. Juni, 13:30 Uhr – Navigation: Mithilfe des M7-Coprozessors, der in allen iOS-Geräten ab dem iPhone 5s, iPad Air und iPad mini der zweiten Generation zu finden ist, will Apple in iOS 8 die Navigation in Gebäuden ermöglichen – GPS-Empfang gibt es ja dort nicht.

7. Juni, 18:00 Uhr – Browser verbessert: Bisher waren integrierte Browser in Facebook oder Twitter etwas langsamer als Apples Safari. In iOS 8 legt Apple den Entwicklern keine Steine mehr in den Weg.

6. Juni, 08:00 Uhr – Öffnen in: In iOS 8 lassen sich im “Öffnen in”-Dialog die angezeigten Apps manuell verschieben oder komplett löschen. Wer bevorzugt Bilder auf Facebook teilt, stellt Facebook nach vorne, wer lieber das Mail-Icon an erster Stelle hat, sortiert eben etwas anders.

Tipps & Tricks für die neue Nachrichten App

5. Juni, 20:15 Uhr – iMessage: Sprachnachrichten, Standorte und verbesserte Gruppenchats. Die Nachrichten Applikation in iOS 8 hat es wirklich in sich. Die wichtigsten Tipps & Tricks haben wir in einem Artikel für euch zusammengefasst.

3. Juni, 20:10 Uhr – Kommentar zur Keynote: Apple zeigt iOS 8 und Mac OS X Yosemite auf der Keynote in San Francisco, verzichtet allerdings auf neue Hardware. War das die richtige Entscheidung? Wir fassen unsere Meinung in einem Kommentar zusammen und sind auf eure Meinung gespannt.

3. Juni, 10:52 Uhr – Versteckte Funktionen: Welche Details hat Apple im neuen iOS 8 versteckt? Auf der Keynote wurden nur die wichtigsten Funktionen genannt, aber es gibt viele weitere Details. Wir haben die wichtigsten versteckten Funktionen für euch heraus gesucht.

Antworten auf die wichtigsten Fragen

3. Juni, 8:00 Uhr – Wichtige Details: Wo kann man sich die Apple-Keynote noch einmal ansehen und mit welchen iPhones und iPads ist iOS 8 kompatibel. Wir beantworten die acht wichtigsten Fragen rund um die Präsentation auf der WWDC für euch.

3. Juni, 7:15 Uhr – Hands-On-Video: Wie schlägt sich iOS 8 im ersten Praxis-Test? Wir haben ein Testgerät mit dem neuen System ausgestattet und zeigen euch die großen neuen Funktionen in einem Video. Wie gefällt euch iOS 8?

2. Juni, 20:53 – iOS 8 vorgestellt: Auf der Worldwide Developers Conference in San Francisco hat Apple das kommende Betriebssystem für iPhone und iPad vorgestellt. Mit dabei unter anderem eine neue Tastatur, eine Health-Applikation und eine Musikerkennung.

Der Artikel iOS 8 News-Ticker: Alle Infos, Funktionen, Tipps & Tricks erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Soccer Showdown 2015: Elfmeterschießen als Gratis-Download

Ob das WM-Halbfinale zwischen Deutschland und Brasilien am heutigen Abend ins Elfmeterschießen geht, wissen wir noch nicht – und hoffen es auch nicht aus Rücksicht auf unsere Nerven…

Wer trotzdem nicht auf den Kick des Duells vom Punkt verzichten will, kann diesen im vergangenen Donnerstag erschienenen Soccer Showdown 2015 (AppStore) von Naquatic erleben. Der Download der werbe- und IAP-finanzierten Universal-App ist kostenlos.

Soccer Showdown 2015Im Spiel kannst du dich als Torhüter für deine Nation beweisen und zum Elfmeterkiller werden – zeitgleich musst du aber auch eiskalt sein und als Schütze verwandeln. Entweder gegen KI-Gegner im Offline-Turnier oder online gegen andere Spieler gilt es immer abwechselnd als Schütze und Keeper sein Bestes zu geben.

Als Schütze schießt de den Ball per bekannter Flick-Gesten aufs Tor, was uns aber leider in Sachen Präzision nicht wirklich überzeugen konnte. Besser hat uns da die Steuerung der beiden Handschuhe als Keeper gefallen, die ebenfalls per Wischer über den Bildschirm bewegt und am Ende den Ball hoffentlich abgewehrt haben.

Für jedes Spiel erhältst du je nach Erfolg mehr oder weniger Gold, mit dem du dann Upgrades für einen bessern Ball und größere Torwarthandschuhe kaufen kannst. Natürlich kann das Gold aber auch via IAP erworben werden, was aber rein freiwillig ist.

In Ansätzen hat uns Soccer Showdown 2015 (AppStore) gefallen. Für eine wirklich gute App fehlt aber doch noch etwas…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: So robust ist das neue iPhone Display

Gestern Abend haben wir erst über die aktuellen Videos von Sonny Dickson berichtet. Dieser scheint bereits im Besitz eines iPhone 6 Frontpanels zu sein. Das vermutlich aus Saphirglas bestehende Glas-Panel ist dabei nicht nur besonders biegsam, sondern auch sehr robust, wie der aktuelle Videoclip von Marques Brownlee zum Besten gibt. Die iPhone 6 Front wird unter anderem mit einem Schlüssel bearbeitet und mit einem Messer malträtiert. Das Härtetestvideo ist knapp fünf Minuten lang und eignet sich bestens für die Mittagspause.

iPhone 6 Display Härtestet im Video

Die iPhone 6 Displayfront hält den Strapazen sichtbar Stand. Leider fehlt der finale Blick durch die Scheibe am Ende der Tortouren. Marques Brownlee ist uns also noch etwas schuldig. Es sieht ganz danach aus, als würde Apple bei der nächsten iPhone Generation auf das stabile und gleichzeitig auch ziemlich flexible Saphirglas setzen. Das würde uns Anwender jedenfalls zu Gute kommen, da Display-Schäden entsprechend weiter vorgebeugt werden. Es ist immer ärgerlich, wenn das iPhone zu Boden geht und das Display springt. Vor allem ist eine Reparatur beziehungsweise der Austausch bei den neuen iPhone Generationen recht kostenintensiv. Ob das Saphirglasdisplay gänzlich vor Sprüngen befreit ist, bleibt jeodoch abzuwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Basel eröffnet angeblich diesen Samstag

Zwar ist derzeit weder auf der offiziellen Webseite noch in der Apple Store-App etwas davon zu lesen, doch soll laut iFun am 12. Juli 2014 mit dem Apple Store Freie Strasse der vierte Apple Store in der Schweiz eröffnen. Ein Eintrag dazu, der sich in der Apple Store App finden ließ, ist derzeit allerdings nicht mehr erreichbar:       […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Video soll Saphirglas-Frontpanel zeigen

Das iPhone 6 betreffend haben wir in den vergangenen Wochen schon das ein oder andere Foto und Video zu sehen bekommen, doch ein solches, wie Sonny Dickson jetzt veröffentlicht hat, unseres Wissens nach noch nicht. In diesem sollen wir ein iPhone 6-Frontpanel aus Saphirglas zu sehen bekommen. Aber nicht einfach nur zu sehen bekommen sondern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigen iPad Air 2-Mockup im Vergleich mit iPad Air der ersten Generation

ipad-air-2-vergleichNeben dem iPhone 6 und der iWatch erwartet man von Apple für diesen Herbst auch noch die beiden neuen iPad-Generationen. Was das iPad Air 2 betrifft, hat man nun ein paar neue Bilder veröffentlicht, die ein Mockup des Devices im Vergleich mit dem aktuellen iPad Air zeigen. Das Mockup soll dabei dem finalen Design des […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook will frischen Wind im Vorstand haben

Tim Cook Apple CEO

Tim Cook will eindeutig frischen Wind in den etwas angestaubten Aufsichtsrat von Apple bringen, um neue Ideen und Konzepte besser durchsetzen zu können. Der jetzige Vorstand besteht aus 8 Mitgliedern. Sechs von ihnen sind schon über 63 Jahre alt und beschäftigen sich schon seit Jahrzehnten mit Apple. Genau dieser Fakt scheint dem jetzigen CEO zu stören, weshalb er jetzt etwas frisches Blut in den Vorstand bringen und diesen neu ausrichten möchte.

Es gibt aber neben dem Alter auch noch einen anderen Grund, warum Tim Cook den Vorstand umbauen will. Die momentane Konstellation hat lange mit Steve Jobs gearbeitet und steht seiner Arbeitsweise und seinen Methoden immer noch loyal gegenüber. Dies macht es aber für Tim Cook schwieriger, seine Ziele durchzusetzen und Apple dahin zu bringen, wo er es haben will bzw. wo der Markt es verlangt. Wir werden sehen, wann es die ersten Veränderungen im Vorstand geben wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bestätigt: Apple Store in Basel wird am Samstag um 10:00 Uhr eröffnet (Update)

Der neue Apple Store an der Freien Strasse 47 in Basel wird an diesem Samstag, dem 12. Juli, eröffnet. Der vierte Apple Store der Schweiz wird seine Türen um 10:00 Uhr öffnen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Knots 3D (Knoten)

Binden, lösen und rotiere 85+ Knoten mit Deinem Finger in 3D!
Knoten 3D, unsere erstklassige 3D-Knoten-App wird Dir eine komplett neue Perspektive über Knoten geben! Nimm Dir ein Stück Seil und habe Spaß!

Die #1 Knoten-Referenz in 75 Ländern*

Produktmerkmale und Funktionen
- Lerne, 87 einzigartige Knoten zu binden
- Lokalisierte für: Niederländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Koreanisch, Spanisch, Russisch, Dänisch, Chinesisch, Portugiesisch, Japanisch und Englisch!
- Durchsuche die Knoten nach Kategorie, Art, Favoriten oder sehe Dir die gesamte Bibliothek an
- Sehe zu, wie sich Knoten selbst binden und mache eine Pause oder passe die Geschwindigkeit der Animation jederzeit an
- Rotiere die Knoten um 360 Grad, 3D-Ansichten helfen dabei, sie von einem anderen Winkel zu untersuchen
- Zoome einen Knoten heran, um ihn größer zu sehen
- Interagiere mit dem Knoten auf dem Bildschirm durch Multi-Touch-Gesten

Schmetterlingsknoten
Blutknoten
Palstek
Webeleinenstek
Doppelter Schotstek
Flämischer Achtknoten
Affenfaust
Halbmastwurf
Anglerschlaufe
Trompetenknoten
Zeppelinstek

Download @
App Store
Entwickler: Nynix
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie: Annäherung an altes Allzeithoch

Am Montag kletterte die Apple-Aktie auf ein neues 52-Wochen-Hoch. Die Anteilsscheine nähern sich allmählich der Marke von 100 US-Dollar und somit dem Höchstkurs von 2012 an. Die Analysten sind knapp zwei Wochen vor Quartalskonferenz positiv gestimmt. 

Seit knapp drei Monaten befindet sich die Apple-Aktie im nahezu stetigen Aufwärtstrend. Mit einem Wert von 95,968 US-Dollar je Anteilsschein bewegt man sich nun Richtung Allzeithoch aus dem Jahr 2012. Damals kletterte der Wert je Papier erstmals auf über 700 US-Dollar, welcher nach dem kürzlich vollzogenen Aktiensplit 100 US-Dollar je Aktie entspricht.

Brian White von Cantor Fitzgerald will ermittelt haben, dass der Juni dieses Jahres besser lief, als der Durchschnitt der vergangenen neun Jahre. Das Kursziel setzt er auf 111 US-Dollar. Analyst Andy Hargreaves von Pacific Crest Securities geht ebenfalls davon aus, dass der Wert eines Anteilsscheins auf über 100 US-Dollar klettern wird. 

Zudem geht er davon aus, dass die Vorstellung des iPhone 6 den bisherigen Trend unterstützt und zur Erreichung des Ziels beiträgt. Unter den Unternehmen, die an öffentlichen Märkten gehandelt werden, ist Apple mit einem Wert von knapp 578 Milliarden US-Dollar weiterhin das wertvollste. Mit 440 Milliarden US-Dollar folgt der Ölkonzern Exxon Mobil. 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Dritte Betaversion erschienen

Apple hat eine dritte Betaversion des iOS 8 veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Basel öffnet diesen Samstag

150Am Samstag öffnet in der Freien Straße 47 in Basel der vierte Schweizer Apple Store seine Tore. Diese Info ist dank der grenznahen Lage der Stadt im Dreiländereck auch für deutsche Apple-Nutzer interessant. Von Freiburg nach Basel beispielsweise sind es gerade mal 30 Minuten Autofahrt, der nächste deutsche Apple Store [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Video zeigt Saphirglas-Display im Härtetest

Am späten gestrigen Abend bzw. am frühen Dienstag Morgen haben wir euch das mutmaßliche Saphirglas-Display für das 4,7“ Display gezeigt. Sony Dickson stellte zwei Videos ins Netz, mit denen er die Displays zeigte. Einen Kommentar oder Hinweis, woher die Display stammen, gab er nicht. Nachdem er im letzten Jahr als vertrauensvolle Quelle rund um iPhone 5S/5C Leaks diente, könnte es sich bei dem gezeigten Saphirglas-Display tatsächlich um ein Bauteil des iPhone 6 handeln.

iphone6_saphir_schluessel

Dickson ist nicht der einzige, der einen Ausblick auf das Saphirglas-Display des iPhone 6 gibt. YouTube Marques Brownlee hat sich das Saphirglas-Display vorgenommen und einem Härtetest unterzogen. Das Ganze wurde natürlich im Video festgehalten.

Im ersten Teil des Video zeigt Brownlee zunächst einmal das Display. Das Glas wirkt sehr klar. Dies wird auch der Grund sein, warum es Apple bei Touch ID und der Kameralinse des iPhone 5S einsetzt. Im zweiten Teil des Videos folgt der Härtetest. Das Display wird mit einem Messer und Schlüsseln malträtiert. Kratzer konnten nicht wirklich erzeigt werden. Mit reiner Muskelkraft konnte das Display auch nicht durchgebrochen werden.

In dem Video wird auch die Touch ID Komponente gezeigt, die perfekt in die Aussparung des 4,7“ iPhone 6 Display passt.

Das Video macht Lust auf mehr. Die Vorstellung des iPhone 6 wird für September erwartet. Kurz darauf wird das iPhone 6 in den Handel gelangen. Wir erwarten, dass Apple dem iPhone 6 ein 4,7“ und ein 5,5“ Display spendiert. Unter der Haube dürften die üblichen Verdächtigen (Prozessor, Kamera, LTE- und WiFi-Chip) aufgewertet werden. (Danke Phil)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Casual-Game “Bird Mania” flattert wieder kostenlos durch den AppStore

Teyons Bird Mania (AppStore) könnt ihr aktuell wieder für lau (statt 0,89€) aus dem AppStore laden. Im Spiel flatterst du mit einem kleinen Vogel durch endlose Welten. Mehr Infos hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

6 Apps für den nächsten London-Trip

Bei euch steht in den Sommerferien ein Städtetrip nach London an? Mit diesen sechs Apps für iPhone und iPad geht sicher nichts verkehrt.

Tube Map Live Jump London Bus Tracker mTrip London Scotland Yard

Ulmen – London Guide: Im Ausland darf eine Offline-Karte für das iPhone nicht fehlen, schließlich muss man sich irgendwie orientieren können. Neben der Vollversion City Maps 2Go bieten die Entwickler eine auf London beschränkte Karten-App inklusive Reiseführer komplett kostenlos an. Sehr praktisch sind die POIs: Im Handumdrehen hat man den nächsten Pub, ein Restaurant oder ein Hotel gefunden. (Universal-App, kostenlos)

Tube Map Live: In London geht nichts ohne die “U-Bahn” – und auch dafür gibt es eine App. In Tube Map Live erhält man nicht nur einen kompletten Überblick über die vielen Linien Londons, sondern auch über alle Züge, die unter der Erde durch die Tunnel rasen. Tube Map Live erfasst dabei alle Daten: Wann ist ein Zug in einem Bahnhof angelangt, wann fährt er wieder los und wie lange hält er? Anhand dieser Daten wird die gesamte Karte mit fahrenden Icons gefüllt – quasi eine Live-Übersicht des aktuellen Tube-Verkehrs in London. (Universal-App, kostenlos)

Jump: Wenn ihr euch in London oberirdisch bewegen wollt, empfehlen wir diese App. Ganz frisch im App Store erschienen, funktioniert Jump ganz ähnlich wie Tube Map Live – nur mit Bussen. Mit nur wenigen Fingertipps kann man Busse live auf einer Karte verfolgen und die nächsten Haltestellen finden. Mit einem kleinen In-App-Kauf kann man in Jump einige Zusatz-Funktionen freischalten, während des Kurztrips nach London sollte man aber auch mit der Basis-Version der App gut auskommen. (iPhone, kostenlos)

London per App spielerisch entdecken

Hotel Tonight: Ganz mutige iPhone-Nutzer kümmern sich erst vor Ort um ihre Übernachtungsmöglichkeit. Hotel Tonight findet Hotels, die noch ein paar Betten für die nächste Nacht übrig haben und zu günstigen Preisen anbieten. Ich habe den Dienst vor einiger Zeit in einer anderen Stadt genutzt und alles lief völlig reibungslos. Mit dem Gutscheincode FAPPGEFAHREN könnt ihr euch vorab 20 Euro Guthaben sichern. (Universal-App, kostenlos)

mTrip London: Wenn euch die Reiseführer-Optionen in der Ulmon-App nicht genügen, ist diese App die erste Wahl. Sehr praktisch sind die personalisierten Reiserouten, bei denen man die Aufenthaltsdauer, das Hotel und die eigenen Vorlieben angibt und in Sekundenschnelle eine perfekt abgestimmte Route durch London präsentiert bekommt. mTrip London bietet sogar Augmented Reality und ein Reise-Tagebuch, das man mit Freunden teilen kann. (iPhone, 4,49 Euro)

Scotland Yard: Das wohl berühmteste Brettspiel aus London gibt es auch als App. Die Umsetzung von Ravensburger ist technisch wirklich gelungen und lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Wer mit der ganzen Familie nach London reist, kann die Stadt so schon vorher erkunden – und entdeckt später vielleicht die eine oder andere aus dem Spiel bekannte Sehenswürdigkeit wieder? (Universal-App, 4,99 Euro)

Der Artikel 6 Apps für den nächsten London-Trip erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

27 KW, WordPress, Evernote, HirschMilch, iriedailyBERLIN, Abgepudert, Alternativlos

Leider erscheint der Wochenrückblick nicht am Sonntag wie ursprünglich geplant … Reiche die Links der letzten Woche aber gerne nach. ;-)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gesundheit-App in iOS 8 zählt Schritte mithilfe des M7-Chip

Zusammen mit iOS 8 arbeitet Apple auch an der Gesundheit-App, die als Zentrale des HealthKit die Fitness-Daten aller Apps und Geräte bündelt. Wie sich zeigt, greift die App auch selbst auf den M7-Chip des iPhone 5s zurück. Unter anderem können aus dem M7-Chip die zurückgelegten Schritte einer Woche abgerufen werden. In der Gesundheit-App werden die Daten aufbereitet und in Stunden, Tagen, Woch ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit dem “Hafenführer” in See stechen

Die neu im AppStore verfügbare App Hafenführer – Schweiz (AppStore-Link) beschreibt detailliert 200 Häfen. Mit Fotos, Webcam-Bildern, detaillierten Wetter-und Wind-Informationen, findest du alles um das Segeln oder Bootfahren auf den Schweizer Seen in vollen Zügen zu geniessen. Zitat von Daniel, Freizeitsegler: “Es…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"iPhone 6": Offenbar Saphirglasabdeckung aufgetaucht – hochstabil

"iPhone 6"

In Asien kursiert ein zu dem angeblich im Herbst erscheinenden neuen Apple-Smartphone passender Bildschirmüberzug. Zwei "Foltertest"-Videos zeigen, dass dieser sehr kratz- und biegefest zu sein scheint.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: 4,7 Zoll. Kräftig. Saphirglas.

saoSaphirglas. Bislang kam die widerstandsfähige Glas-Alternative ausschließlich auf der Kamera-Linse des iPhones – im iPhone 5s auch auf dem Touch ID-Fingerabdruckscanner – zum Einsatz. Die Produktionskosten für den flexiblen, bruchsicheren und weitgehend Kratz-unempfindliche Werkstoff waren lange Zeit einfach zu hoch. Inzwischen besitzt Apple mehrere Saphirglas-Werke die in [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Saphirglas: Display im Video-Härtetest

Nachdem gestern das erste Video zum Front Panel des iPhone 6 geleakt ist, geht es heute weiter.

Diesmal könnt Ihr Euch ansehen, wie kratzresistent das Saphirglas wirklich ist. Dabei wird versucht, das Saphirglas mit verschiedenen Messern und Schlüsseln zu beschädigen – ohne Erfolg.  Auch die Biegsamkeit wird demonstriert, sehr beeindruckend.

iPhone 6 Front Panel biegsam

Außerdem dürft Ihr einen ersten Blick auf den angeblichen Home Button werfen. Dieser sieht jedoch nicht anders aus als beim aktuellen iPhone 5S. MacRumors merkt allerdings an, dass die Echtheit des Frontpanels im Video, sowie die Tatsache, ob es wirklich aus Saphirglas besteht, nicht überprüft werden kann.


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pride Parade – Apple unterstützt die Gleichstellung und Vielfalt.

Apple nimmt an der Pride Parade teil

Vergangene Woche fand in San Francisco die Pride Parade statt. Der Apple CEO Tim Cook lies sich mit diversen Apple-Arbeitern fotografieren und die Fotos machten über Twitter und Co. die Runde.

Tausende von Apple Mitarbeitern haben an der Parade freiwillig teilgenommen und die Firma hat das tatkräftig unterstützt mit T-Shirts, Fähnchen und Verpflegung.

Inclusion inspires Innovation.

Ich kann mich dem Zitat im Abspann nur anschliessen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Lists – Aufgabenliste & To-Do-Liste

Pocket Lists ist eine geniale App zum Verwalten von To-Do-Listen, zum Fokussieren auf wichtige To-Dos und Zusammenarbeiten an To-Do-Listen mit deinen Freunden. Die App eignet sich sowohl als To-Do-Organizer für den täglichen Gebrauch als auch als Checklisten-App für Lebensmitteleinkäufe, Packlisten und mehr.

Du wirst Pocket Lists dafür lieben, dass es eine leistungsstarke und dennoch leicht zu bedienende Anwendung ist. Durch die Funktionen ist die App eine sehr gute Alternative zu den meisten To-Do-Apps, einschließlich der vorinstallierten Erinnerungen-App:

• Farbcodierte To-Do-Listen mit einer Auswahl von schönen Icons

• To-Do-Stream: eine dynamische Liste, die To-Dos aus all deinen To-Do-Listen erfasst, und diese sortiert nach Priorität & Fälligkeitsdatum anzeigt, damit du dich darauf konzentrieren kannst, was derzeit wichtig ist

• Pocket Lists Cloud: arbeite mit anderen Benutzern der Pocket Lists-App an deinen To-Do-Listen zusammen, greife mit dem Webbrowser über die App-Website auf deine To-Do-Listen zu: http://www.pocketlistsapp.com/cloud/
Pocket Lists Cloud arbeitet nahtlos und ist kostenlos. Es eignet sich hervorragend dazu, App-Daten zwischen deinen iOS-Geräten zu synchronisieren und immer ein aktuelles Backup all deiner Daten zu haben.

• Alle Arten von To-Do-Benachrichtigungen: Fälligkeitsdatum, Fälligkeitstermin, wiederholend und standortbezogen (setze den Pin auf eine bestimmte Stelle der Karte, wähle entweder “ankommen” oder “verlassen” und definiere sogar einen Standortradius)

• Fälligkeits-Benachrichtigungen durch natürliches Schreiben einstellen: “Meeting morgen früh”, “Autowerkstatt Samstag um 19 Uhr”, “Weihnachtsgeschenkliste vorbereiten am 20. Dezember jedes Jahr ”, “Kino Freitag Abend” usw. Die App versteht aus deiner Eingabe automatisch das Fälligkeitsdatum und stellt eine Erinnerung ein. Funktioniert in allen 13 Sprachen, in die die App lokalisiert ist!

• OCR: Der integrierte Optical Character Recognition-Mechanismus ermöglicht dir das Erstellen von To-Do-Listen von echten Fotos, die mit deinem iPhone oder iPad aufgenommen wurden. Super zum Erstellen von To-Do-Listen aus Printmedien, z.B. Rezepte aus Kochbüchern. Unterstützte Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch.

• Synchronisierung mit Apps und Diensten von Drittanbietern: Erinnerungen-App, Kalender-App, Google Tasks, Toodledo.com.

• Und vieles mehr:

— Prioritäten, Notizen
— To-Do-Suche
— To-Do-Hierarchie: Schiebe die To-Dos nach links oder rechts, um eine Hierarchie zu definieren
— Durch Passcode geschützte To-Do-Listen
— Fälligkeits- und Wiederholungsoptionen für To-Dos und gesamte To-Do-Listen
— Schnelles Inline-Hinzufügen von To-Dos
— Archivierungsfunktion zum Verbergen von To-Do-Listen
— Hinzufügen durch Kopieren & Einfügen mehrerer To-Dos gleichzeitig
— Leere deine To-Do-Liste schnell, indem du dein iPhone schüttelst
— To-Do-Listen per E-Mail versenden
— Duplizieren von To-Do-Listen
— Glatte App-Schnittstelle, die sich für jeden iOS-Nutzer natürlich anfühlt
— “Multiplayer”-Modus zur Zusammenarbeit an deinen To-Do-Listen über WLAN oder Bluetooth, wenn keine Internetverbindung zur Verfügung steht. Eine spannende Möglichkeit, mit deinem Partner einkaufen zu gehen, oder gemeinsam die Koffer zu packen (wird nur von der iPhone-Version unterstützt; basierend auf Apples Gamekit Engine)!
— On-Demand-Backup & Wiederherstellung über iTunes-Dateifreigabe
— Vollständige Retina- und iPhone 5-Bildschirmunterstützung
— Twitter- und Facebook-Integrationen
— Lokalisiert in 13 Sprachen: English, Deutsch, 日本語, Italiano, Nederlands, Español, Français, Русский,Português, Dansk, 简体中文, 繁體中文, 한국어

Video: http://vimeo.com/81224893

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPhone

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPhone ab 50.00 € inkl. Versand (aus Polen)

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Bei mir hat's funktioniert. Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 50 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Slitherines neues iPad-Strategiespiel “Commander: The Great War” erscheint Ende des Monats

Slitherine hat kürzlich den offiziellen Releasetermin für sein neues Strategiespiel Commander: The Great War bekanntgegeben. Das von Lordz Games Studio entwickelte iPad-Spiel wird Ende des Monats, genauer gesagt am Freitag, den 25. Juli im AppStore erscheinen.

Damit kommt der bereits für PC veröffentlichte Titel nun auf unsere iPads und bietet auch dort rundenbasiertes Strategie-Gameplay auf Hex-basierten Maps, abgerundet mit Touch-optimierter Steuerung. Zeitlich ist der Titel in den Ersten Weltkrieg einzusortieren und bietet fünf große Kampagnen, z.B. die Kaiserschlacht von 1918.

Erste Eindrücke liefert der unten eingebundene Trailer sowie die Preview-Screenshots. Eine ausführliche Bewertung unserseits gibt es dann zum Release Ende des Monats.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung verfehlt Gewinnziel deutlich

samsung_logo610

Die Analysten haben nach der Meldung von Samsung schon ihre Erwartungen nach unten gestuft und gingen von einem Gewinn des Konzerns von rund 8 Milliarden US-Dollar aus! Samsung musste gestern aber einen deutlich geringeren Gewinn bekannt geben und kann nur mit 7,1 Milliarden US-Dollar glänzen. Somit “fehlt” fast eine Milliarde in der Kasse von Samsung und dies stimmt die Analysten nicht gerade positiv. Der Konzern musste sowohl im chinesischen als auch im heimischen Markt zurückstecken und gegen andere Angebote wie beispielsweise die von Lenovo ankämpfen.

Nächstes Quartal auch nicht rosig
Auch für das nächste Quartal wird angenommen, dass die Erwartungen nicht erfüllt werden. Zwar sind die Analysten nun vorgewarnt, dennoch kann man sich nie sicher sein, welche Entwicklung Samsung durchlaufen wird. Das Samsung Galaxy S5 ist auf jeden Fall nicht mehr so beliebt wie die Vorgängermodelle und Samsung muss sich auf andere Standbeine konzentrieren. Die Verkaufszahlen von Apple werden außerdem am 22. Juli veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wenn das Netz zum Gegner wird: Schlechter ARD-Beitrag zu Cloud-Risiken

iconDas Niveau der ARD-Reportage Zugriff! Wenn das Netz zum Gegner wird wird dem Anspruch, den wir an gebührenfinanziertes Fernsehen haben, eigentlich nicht gerecht. Dennoch ist das Thema interessant und der über weite Strecken unsachlich und realitätsfern produzierte Film gibt immerhin Anlass zur Diskussion. Schade nur, dass der sich der Sender die Chance entgehen lässt, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saphir-Display des iPhone 6 im Härtetest

Nachdem erste Bilder zur Front des iPhone 6 erschienen waren, gibt es nun ein Video zum Saphir-Display-Glas. Dank der Saphir-Kristalle soll die Front besonders robust gegenüber Kratzern und kleinflächigen Stößen sein. Im Video wird das Display daher einem Härtetest unterzogen. Das Ergebnis kann tatsächlich überzeugen. Spitze Gegenstände wie Messer oder Schlüssel hinterlassen trotz hoher Anstre ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iSlash: Schnittgenaues Puzzle-Spiel heute kostenlos laden

Das wirklich tolle Puzzle-Spiel iSlash gibt es heute als Gratis-Download.

iSlashÜber 25 Millionen Menschen weltweit spielen schon iSlash (iPhone/iPad). Das schon seit Februar 2011 im App Store vorhandene Puzzle-Spiel mit Fruit Ninja-Elementen, kann jetzt abermals kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden – sonst fordern die Entwickler 89 Cent beziehungsweise 1,79 Euro.

Aktuell gibt es über 240 Level, in denen ihr eine Figur aus Holz zerlegen müsst. In der Figur bewegen sich Wurfsterne frei im Raum. Eure Aufgabe ist es, die Figur nach einer bestimmten Vorgabe zu zerkleinern, wobei dies nur in den Bereichen erfolgen kann, in denen sich keine Sterne befinden. Mit einem einfachen Fingerwisch könnt ihr das Holz teilen und so euere Aufgabe erfüllen.

Die Anzeige am oberen Displayrand zeigt an, wie viel Holz ihr noch zerschnippeln müsst. Je weiter ihr im Spiel fortschreitet, desto komplexer werden die Holzfiguren, das natürlich auch das Zerteilen der Figuren erschwert. Natürlich bewegen sich die unterschiedlich großen Wurfsterne immer schneller durch die Level.

In der iPhone-Version könnt ihr sogar über das Internet in einem Multiplayer Freunde zum Duell auffordern. Hier gibt es 50 Level die extra für diesen Spielmodus entworfen wurden, in denen ihr natürlich das gleiche Ziel erfüllen müsst – möglichst schnell und genau.

Das Spielprinzip finde ich richtig klasse. Auch wenn ich iSlash schon ewig nicht mehr gespielt habe, konnte ich früher kaum die Finger davon lassen. Der Download ist wirklich zu empfehlen, auch wenn es zusätzliche In-App-Käufe gibt, die beispielsweise die Option bieten ein Level zu überspringen oder weitere Hilfen zu erhalten – also rein optional.

Im Schnitt bekommt iSlash viereinhalb Sterne bei über 4700 Bewertungen. Im Anschluss könnt ihr euch noch einmal den etwas älteren Trailer (YouTube-Link) zum Spiel ansehen.

Trailer zu iSlash

Der Artikel iSlash: Schnittgenaues Puzzle-Spiel heute kostenlos laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel und Samsung wollen Standard für Internet der Dinge etablieren

Intel und Samsung wollen Standard für Internet der Dinge etablieren

Zusammen mit dem PC-Hersteller Dell und zwei Halbleiter-Spezialisten bildeten Intel und Samsung das Open Interconnect Consortium

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Beta 3: Das sind die Neuerungen

Gestern Abend hat Apple sowohl die iOS 8 Beta 3 als auch OS X Yosemite Developer Preview 3 für eingetragene Entwickler zum Download bereit gestellt. Seit der Freigabe sind nun mittlerweile ein paar Stunden vergangenen und verschiedene Neuerungen zeigen sich im System. Apple hat nicht nur deutlich an der Geschwindigkeit und Stabilität gearbeitet, sondern auch weitere neue Funktionen implementiert.

iCloud Drive

icloud_drive_aktivieren

Apple aktiviert die zur WWDC 2014 angekündigte Funktion iCloud Drive. Es erscheint ein “Popup” mit dem ihr auf iCloud Drive upgraden oder beim bisherigen iCloud Documents bleiben könnt (Dann ist der Zugriff via iOS 7 und OS X Mavericks noch möglich). iCloud Drive bietet euch die Möglichkeit, individuelle Daten in der iCloud zu speichern und zu synchronisieren. Innerhalb der iCloud-Einstellungen könnt ihr iCloud Drive aktivieren bzw. deaktivieren. Es scheint, dass iCloud Drive auch über den Browser zur Verfügung stehen wird.

Handoff

handoff_einstellungen

Im Einstellungsmenü findet ihr unter „Allgemein“ ab sofort eine Option „Übergabe aktivieren“. Mit dieser aktiviert ihr die nahtlose Benutzung von Apps von einem iCloud-Gerät zum nächsten.

Find My Friends: Die iOS 8 Beta 3 beinhaltet eine neue Beta-Version von Find My Friends. Mit dieser könnt ihr Freundeslisten zu einem iCloud-Konto verschieben.

Hintergrundbilder: iOS 8 Beta 3 beinhaltet neue Hintergrundbilder.

Wetter-App: Designanpassungen beim Wetter.

App Analytics

appanalytics_ios8b3

Nach der Installation der iOS 8 Beta 3 werden ihr gefragt, ob  ihr App Analytics aktivieren möchtet. Über diese Option könnt ihr Statistiken und Fehlerberichte an Entwickler schicken, so MR.

Foto-App: Aus geteilte Fotostreams wird geteilte Alben. Events und Alben von Aperture sind wieder verfügbar. Zudem wird euch ein Timer angezeigt, wann kürzlich gelöschte Fotos tatsächlich gelöscht werden.

Nachrichten: In den Einstellungen könnt ihr festlegen, ob Audio- und Videonachrichten direkt gespeichert werden sollen.

WiFi-Telefonie: WiFi-Telefonie wurde für Kunden von T-Mobile USA freigeschaltet. Mit WiFi-Telefonie können ganz normale Telefonate über WiFi statt über das Mobilfunknetz geführt werden.

Tastaturen von Drittanbietern: Entwickler können die Position des Cursers individuelln festlegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie auf dem Weg zu altem Allzeithoch

Apple-Aktie auf dem Weg zu altem Allzeithoch

Mit einem Plus von zwei Prozent am Montag nähern sich die Anteilsscheine des iPhone-Herstellers langsam der Marke von 100 US-Dollar. Würde das gelingen, wäre erstmals wieder der Höchstkurs von 2012 erreicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zeigt Video zur Pride Parade

Apple hat nun einen kurzen Film zur Pride Parade veröffentlicht, die in der letzten Woche in San Francisco veranstaltet wurde. Neben dem Apple CEO Tim Cook nahmen zudem viele Angestellte des iPhone-Herstellers an dem Event zur Förderung der Gleichberechtigung teil.


In dem Clip zur Pride Parade ist zu sehen, wie sich Apple für die Veranstaltung einsetzt und unter anderem mit dem Apple-Logo bedruckte T-Shirts verteilt und Fahrräder mit Regenbogenfahnen ausstattet. Zur musikalischen Untermalung wählte Apple zum wiederholten Mal die britische Band Coldplay, deren Song “A Sky Full of Stars“ im Clip zu hören ist.

Neben Apple setzten sich auch einige weitere Unternehmen aus dem Silicon Valley für die Ziele der Pride Parade ein. Mit der Initiative wollen sich die Konzerne öffentlich für die Gleichberechtigung von Homosexuellen einsetzen.

pride

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erwirbt Land für weitere Solarfarm in Maiden

Vor einigen Jahren wurde Apple noch massiv für kaum erkennbares Interesse an Umweltschutz kritisiert. Apple reagierte und ist seitdem bestrebt, als besonders grünes Unternehmen zu gelten, auf viele giftigen Chemikalien im Fertigungsprozess zu verzichten und so weit wie möglich auf regenerative Energien zu setzen. So sollen die Daten- und Rechencenter nach Möglichkeit nicht mit Strom aus fossil ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Room Two: Tolle Rätsel-App zum Mini-Preis

Regenfront über Deutschland,  Ferienzeit – wir helfen: The Room Two gibt es heute zum Mini-Preis.

Die tolle und düstere Rätsel-App hat im Store bereits 4100 Bewertungen eingesammelt und kommt auf fünf Sterne im Schnitt. Die Universal-App, die ohne In-App-Käufe auskommt, kostet regulär 2,69 Euro. Heute könnt Ihr zum kleinen Preis von 99 Cent zuschlagen.

The Room 2

Eure Aufgabe: Ohne Zeitdruck löst Ihr knifflige Rätsel. Dazu wandert Ihr umher, sammelt Objekte ein, klickt Gegenstände an und kombiniert möglichst gut. Prima: The Room Two ist deutsch lokalisiert und unterstützt die iCloud zur geräteübergreifenden Synchronisation. Wer The Room Two dann gelöst hat, kann sich auch am Vorgänger The Room versuchen, der genauso empfehlenswert ist.

The Room Two The Room Two
(8209)
2,69 € 0,99 € (uni, 274 MB)
The Room Pocket The Room Pocket
(8177)
Gratis (iPhone, 193 MB)
The Room The Room
(32018)
0,89 € (iPad, 177 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Eher der Manager, als der Visionär

Das Wall Street Journal versuchte sich in der Nacht an einem überarbeiteten Profil von Apple-Chef Tim Cook. Neben interessanten Details zu seinem Führungsstil basierend auf Aussagen von anonymen Mitarbeitern fördert das US-Magazin auch Infos zu Tage, wonach Cook frischen Wind in der Chefetage ersucht.

tim cookap Tim Cook: Eher der Manager, als der Visionär

Tim Cook ist eher der Manager, als der Visionär. Das ist der Grundtenor, der dem lesenswerten Bericht zu entnehmen ist. Im gänzlichen Kontrast zu Steve Jobs hat der aktuelle CEO selber kaum seine Finger bei der Entwicklung neuer Produkte im Spiel. Diese Veranwortung überträgt er stattdessen auf die Executives im Vorstand. Mit Bravour aber versteht sich Cook in dem Umgang mit den Mitarbeitern. Waren für Steve Jobs die Angestellten noch da, um, so wörtlich, das Ziel, großartige Produkte zu fertigen, leichter zu erreichen, kümmert sich der Nachfolger an der Apple-Spitze viel mehr um die Atmosphere und das Wohlergehen der Mitarbeiter im Hauptquartier.

Doch auch Kritik ertönt aus den eigenen Reihen. So kritisieren einige Designer, dass Apple an zu vielen Produkten zeitgleich arbeite. Wir erinnern uns: Vor der Präsentation des ersten iPhones saß das komplette Unternehmen an der Entwicklung des Handys.

Under Mr. Cook, current and former employees say Apple may be spreading itself too thin, pursuing too many ideas and compromising the “laser focus” that Mr. Jobs used to create the iMac, iPhone and iPad.

“It was Steve’s job to say no,” one of these people said. “Tim is not as comfortable doing that.”

Tim Cook will Apple Vorstand auffrischen.

Aus dem Report geht außerdem hervor, dass Tim Cook proaktiv nach neuen Mitarbeitern für den Apple-Vorstand sucht, um frischen Wind in die Führungsetage zu bringen. Einige Vorstandsmitglieder seien “schon etwas älter” und stammen aus der Zeit von Steve Jobs, sollen sich nicht allzu loyal gegenüber Cook geben, heißt es. Mit der Verpflichtung von Angela Ahrendts sei der Anfang gemacht.

That includes Apple’s board. According to people familiar with the company, Mr. Cook is actively seeking new directors to add to Apple’s eight-person board, known for its loyalty to Mr. Jobs. Six of the seven outside directors are aged 63 or older. Four of them have served for more than a decade, including two who have been on the board since the late 1990s: former Intuit Corp. INTU -1.50% Chief Executive Bill Campbell and J. Crew Group Inc. Chief Executive Millard S. “Mickey” Drexler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Damn Little Town” jetzt mit Online-Multiplayer

Das kürzlich erschienene und von uns hier vorgestellte Brettspiel Damn Little Town (AppStore) hat in einem gestrigen Update einen neuen Online-Multiplayer-Modus für zwei Spieler erhalten. Zudem gibt es ein paar weitere Neuerungen, mehr Infos dazu im AppStore.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minus 25%: Samsung kündigt Gewinn-Einbruch an

samsung-iconsAllein auf die Entwicklungen im Smartphone-Markt lässt sich die jetzt von Samsung ausgegebene Gewinnwarnung wohl nicht schieben. Neben der Aufwertung der Landeswährung und wachsender Konkurrenz aus China dürfte der schleppende Verkauf der Galaxy-Familie aber zumindest Teilweise für den jetzt prognostizierten Gewinneinbruch von rund 25% verantwortlich zeichnen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Fluid SE": Rennspiel gemischt mit "Pac Man"

"Fluid SE"Pac Man"

Time-Trial-Racer gibt es viele, doch das neue iOS-Game von Luke Schneider mischt dies geschickt mit klassischen Arcade-Elementen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Fabrik ausgeraubt, Schaden von 36 Mio. $

Eine Samsung-Fabrik in Brasilien ist ausgeraubt worden, viele Produkte wurden gestohlen.

Die Gruppe aus etwa 20 bewaffneten Verbrechern ist vor den Augen von über 200 Mitarbeitern in das Gelände eingedrungen und hat Smartphones, Tablets und andere Produkte entwendet. Der Schaden beläuft sich auf etwa 36 Millionen Dollar. Die Räuber waren als Angestellte verkleidet und füllten sieben Lastwagen mit den gestohlenen Gütern. Sogar Geiseln wurden genommen. Der gesamte Überfall soll etwa drei Stunden gedauert haben.

Samsung Galaxy S5 Ansicht

Die Polizei konnte nicht verständigt werden, da die Kriminellen die Akkus aus dem Handys der Angestellten entfernt hatten. Es wird jetzt vermutet, dass mindestens ein Insider zur Gruppe gehört, der Zugriff auf verschiedenes Wissen über die Anlnge hatte. Glücklicherweise wurde aber niemand verletzt. Samsung zeigte sich geschockt, wie 9to5Google berichtet.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt dritte Vorabversionen von iOS 8 und OS X 10.10 «Yosemite»

Zwei Wochen nach der Veröffentlichung der zweiten Vorabversion von OS X 10.10 «Yosemite» und iOS 8 hat Apple in der Nacht auf heute die dritte Vorabversion der beiden Betriebssysteme zum Download freigegeben.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

easyJet will mit iBeacons den Check-in am Flughafen verbessern

Etwas kryptisch hat die britische Fluggesellschaft easyJet angekündigt, noch in diesem Sommer an ausgesuchten Flughäfen die iBeacons-Technologie von Apple zu unterstützen. Mithilfe von iBeacons in iOS 7 lassen sich über kurze Reichweiten kabellos Informationen mit iPhone und iPad austauschen, die dann in der jeweiligen App angezeigt werden. Apple selbst nutzt die Technik beispielsweise im Appl ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleiner (neuer) iMac dank Gutschein für 939 Euro

Der Apple-Händler MacTrade hat eine neue Gutschein-Aktion gestartet, die sich vor allem beim kleinen iMac lohnt.

iMac AppleIn der vergangenen Woche ist MacTrade auf uns zugekommen und hat gefragt, ob wir über eine Gutschein-Aktion berichten würden. Klar, haben wir gesagt, solange die Preise stimmen. Nun sind die Gutscheine da, die Ernüchterung allerdings groß: Wirklich lohnenswert sind die aktuellen Angebote nur beim kleinsten Vertreter der iMac-Familie. Die größeren Modelle und auch die MacBooks bekommt man woanders günstiger oder zum gleichen Preis.

Preislich interessant ist nur der kleine iMac mit 21,5 Zoll Display, den Apple vor einigen Wochen als Einsteiger-Modell auf den Markt gebracht hat. Während man direkt bei Apple 1.099 Euro bezahlt, ist der Internet-Preis bereits auf 999 Euro gesunken. Noch günstiger geht es bei MacTrade, dort zahlt man nur 939 Euro (zum Shop), wenn man den Gutscheincode 150EURO-RABATT verwendet.

“Leider” hat Apple beim günstigen iMac auch ein wenig gespart. Im Vergleich zu den großen Brüdern gibt es nur einen Dual-Core-Prozessor, außerdem lässt sich der Arbeitsspeicher nach dem Kauf nicht aufrüsten. Es ist einfach ein Einsteiger-Modell.

Daher ist es vielleicht eine Überlegung wert, sich für das nächstgrößere Modell zu entscheiden. Der iMac mit 21,5 Zoll und 2,7 GHz Prozessor kostet im Internet-Preisvergleich 1.129 Euro, bei MacTrade bekommt man ihn mit dem Gutschein 150EURO-RABATT immerhin etwas günstiger für 1.119 Euro.

Fraglich ist, wann Apple in diesem Jahr noch einmal neue iMacs vorstellt und wie sie aussehen werden. Wir gehen davon aus, dass sich höchstens an den Leistungsdaten etwas ändern wird, nicht aber an Design.

Der Artikel Kleiner (neuer) iMac dank Gutschein für 939 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fussball-Quiz: kostenlose Quiz-App zur Einstimmung

Zur Einstimmung auf den heutigen WM-Knaller zwischen Brasilien und Deutschland haben der Hamburger Software-Hersteller Intent Software und der Deutsche Sportverlag vor wenigen Stunden die passende App im AppStore veröffentlicht: Fussball-Quiz (AppStore).

Fußball Quiz kostenlosWie der Name bereits verrät, handelt es sich bei der kostenlosen (IAP-Angebote für Joker) und werbefinanzierten Universal-App um eine Quiz-App, bei der ihr euer Fußball-Wissen unter Beweis stellen könnt. Wie viele Teams qualifizierten sich aus dem asiatischen Fußballverband AFC für die WM-Endrunde 2014? Wer sprach die Worte “Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief’s ganz flüssig”?

Entweder könnt ihr alleine offline spielen, um einen möglichst hohen Score zu erreichen, oder euch online mit anderen Spielern messen. Zudem wird das Ratespiel rund ums runde Leder ständig erweitert und nimmt so Bezug auf aktuelle Geschehnisse. Beispielsweise gibt es während der WM täglich eine Runde mit brandneuen Fragen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saphir-Glas für iPhone 6: Display-Komponente im Härtetest

Das Gerücht, dass Apple im kommenden iPhone Saphir-Glas für das Display verwendet, ist nicht neu. Youtuber Marques Brownlee hat jetzt ein Video publiziert, das das Saphir-Panel einem ausführlichen Kratz- und Härtetest unterzieht.

Saphir ist bekannt für seine Beständigkeit und Kratzfestigkeit. Bisher wird das Material bereits für die Kamera-Linse im iPhone verwendet. Auch, weil es als sehr klar gilt und nicht so leicht trüb zu machen ist.

Das Video haben wir im Anschluss für euch eingebettet. Es demonstriert eindrucksvoll die Vorteile des Materials.

[Direktlink, via 9to5Mac]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Wi-Fi-Telefonate im Netz von T-Mobile USA

Für Kunden von T-Mobile USA gibt es eine spezielle Neuerungen in der dritten iOS-8-Beta. Hier ist in den Einstellungen von iOS 8 die Aktivierung von WiFi-Telefonie möglich. Damit lassen sich reguläre Telefonate nicht nur im Mobilfunknetz führen, sondern auch in einem Wi-Fi-Netz, wie es in den USA beispielsweise in vielen Cafés und Restaurants anzutreffen ist. Zusätzlich zu der Aktivierung der ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tone2 Electra2 - Multilayer Synth Plug-in

Mit dem Vorgänger ElectraX lieferte Hersteller Tone2 bereits eine reife Workstation, bestehend aus vier Synthesizer Modulen auf substraktiver Basis, inklusive FM-Synthese und dem Import von eigenen Samples. Letztere können im Nachfolger nun auch innerhalb des Plug-ins modifiziert werden, was den Umgang enorm erleichtert. Auch der neue Patchbrowser sorgt für schnelleren Workflow, ebenso die Oberfläche des Synths, die dank moderater Färbung wesentlich übersichtlicher daher kommt. Electra2 erhöht die vorhandenen Filtertypen auf satte 38 und liefert jede Menge Kandidaten fernab von Hoch- oder ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook sucht nach neuen Mitgliedern für den Apple Aufsichtsrat

Nach einem Bericht des Wall Street Journal sucht Tim Cook derzeit “aktiv” nach neuen Mitgliedern für das Apple Board of Directors, und somit für das Gremium, welches für die Leitung des Konzerns und für alle wichtigen Entscheidungen mitverantwortlich ist.

tim_cook_keynote

Damit verstärkt sich die schon seit geraumer Zeit beobachtete Tendenz, wonach Tim Cook Apple immer mehr unter seine Kontrolle bringt und den Konzern nach seinen Vorstellungen ausrichtet.

Das Führungsgremium besteht aus acht Mitgliedern, die mehrheitlich noch von Steve Jobs eingesetzt worden sind. Sie waren somit auch für ihre Loyalität gegenüber Jobs bekannt, so heißt es in dem Wall Street Journal-Bericht. Mittlerweile seien sie jedoch in die Jahre gekommen, zum Großteil schon über 60. Außerdem gehört die Mehrzahl dem Apple-Aufsichtsrat schon seit über zehn Jahren an. Mit Bill Campbell und Millard S. Drexler sind zwei Mitglieder sogar schon seit Ende der 90er Jahre dabei.

Tim Cook hat bisher daran wenig verändert, bis auf die Ernennung von Bob Iger, zuvor Unternehmenschef von Disney, und die Einsetzung von Art Levinson als Mitglied ohne Entscheidungsbefugnis.

Momentan ist noch nicht bekannt, wen Cook konkret im Auge hat. Das Wall Street Journal weist lediglich auf eine Absicht hin. Eine naheliegende Möglichkeit wäre etwa die Ernennung von Personen, die sich mit den neuen Techniken und Geschäftsfeldern auskennen, in die Apple vorstoßen möchte: Dazu zählen mobile Bezahlsysteme, der Wearable- beziehungsweise Fitnesssektor oder auch der Fashion-Bereich. Frisches Blut für den Apple Aufsichtsrat?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spiele-Tipp: “The Room Two” im Angebot

icon110Im App Store lässt sich aktuell das außergewöhnliche Knobelspiel The Room Two zum Sonderpreis von 99 Cent laden. The Room Two ist der Ende letzten Jahres veröffentlichte Nachfolger des erfolgreichen und für 89 Cent erhältlichen iPad-Spiels The Room. The Room Two kommt auch für iPhone und den [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung erwartet deutlichen Gewinnrückgang

Samsung erwartet deutlichen Gewinnrückgang

Für das zweite Quartal 2014 rechnet der südkoreanische Konzern unter anderem wegen des schärfer werdenden Wettbewerbs mit einem Gewinn- und Umsatzrückgang.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Video zur Pride-Parade in San Francisco

Vor einer Woche nahmen tausende von Apple-Angestellten und CEO Tim Cook an der Pride Parade in Apple teil, nun hat Apple ein Video des Ereignisses auf YouTube hochgeladen. Zumindest für einen Tag präsentierte sich das Apple-Logo wieder in Regenbogenfarben.Während der Parade verteilte Apple Gutscheine für einen Song im iTunes Store. Für das Video fiel die Wahl auf die eigene Hausband: Coldplays neue Single "A Sky Full of Stars". Das Video endet mit dem Satz "Inclusion inspires Innovation".Apple setzt sich wie andere große Firmen im Silicon Valley für die Gleichberechtigung von Schwulen, ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Beta 3: Das sind die wichtigsten Änderungen

Was ist neu in iOS 8 Beta 3? Wir haben die neuen Funktionen für euch übersichtlich herausgesucht.

iOS 8 - alle Infos, Tipps & Tricks und neue FunktionenDie gestern veröffentlichte dritte Beta-Version von iOS 8 bringt kleine Änderungen mit sich, die wir nachfolgende gerne im Detail mit euch besprechen möchten. Am Ende des Artikels haben wir noch ein deutschsprachiges Video eingebunden, das alle Neuerungen kurz erläutert. Alle weiteren Infos über iOS 8 könnt ihr in unserem News-Ticker nachlesen.

iCloud Drive

Mit der dritten Beta wurde auch erstmals iCloud Drive integriert. Die Funktion kann jetzt aktiviert und deaktiviert werden, außerdem besteht die Möglichkeit auszuwählen, welche Dokumente dort gespeichert werden sollen.

Health-App zählt Schritte

Die Health-App von Apple kann ab sofort Schritte zählen und ruft die Daten des M7 Co-Prozessors ab. Außerdem können weitere Daten getrackt werden, unter anderem die Zufuhr von Vitamin D, Zucker, Kalorien und mehr.

Wetter-App überarbeitet

Kleine Verbesserungen hat auch die Wetter-App erhalten. Die Details, zum Beispiel die Windgeschwindigkeit oder der UV-Index, werden jetzt für eine bessere Übersicht zentriert dargestellt. Weiterhin setzt Apple auf “The Weather Channel” für die Daten – vorher wurden die Daten von Yahoo abgerufen.

Neue Hintergrundbilder

In iOS 8 Beta 3 gibt es neue Hintergrundbilder für den Home- und Lockscreen. Jetzt könnt ihr ein einfaches weißes oder schwarzes Bild mit Muster wählen.

Fotos wiederherstellen

Die Foto-App zeigt gelöschte Fotos an und kann diese wiederherstellen, falls einige ausversehen gelöscht wurden.

Löschen-Button im Benachrichtigungscenter

Der Löschen-Button im Benachrichtigungscenter wurde neugestaltet.

WLAN-Anrufe

Unter iOS 8 und OS X Yosemite könnt ihr eure Anrufe im gleichen WLAN auf dem Mac annehmen. Um diese Funktion nutzen zu können, wurde diese jetzt in die neue Beta-Version integriert.

Handoff-Funktion

Für einen nahtlosen Übergang bei der Verwendung von Apps auf iPhone, iPad oder Mac wird das neue Handoff-Feature eingesetzt. Diese Option wurde neu hinzugefügt.

Audio und Video in Nachrichten behalten

Bisher löscht die Nachrichten-App Audio- und Videoinhalte, um Platz zu sparen. Mit einer neuen Option kann dies verhindert werden.

QuickType deaktivieren

In iOS 8 Beta 3 kann die QuickType-Tastatur optional deaktiviert werden.

Falls ihr euer Gerät schon mit der Beta-Version von iOS 8 ausgestattet und weitere Neuerungen gefunden habt, gebt uns gerne in den Kommentaren Bescheid.

iOS 8 Beta 3: Alle Änderungen im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel iOS 8 Beta 3: Das sind die wichtigsten Änderungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Display: Die Schutzfolien-Hersteller zittern jetzt schon!

Abgerundete Ecken und aus hergestellt aus kristallklarem, ultraharten Saphire Glas. Das neue iPhone 6 stellt Schutzfolienhersteller wahrscheinlich vor neue Herausforderungen, denn eigentlich benötigt man für das iPhone 6 gar keinen Displayschutz mehr. Displayschutzfolien und Echtglas-Abdeckungen waren in der Vergangenheit Pflichtzubehör für jedes Smartphone und ein zuverlässiger Umsatzgarant für Hersteller und Händler. Fast jeder Kunde, der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Glow Puzzle

Glow Puzzle ist ein einfaches Puzzle im Neon-Stil mit hohem Suchtfaktor. Ziel des Spiels ist es, alle Punkte mit einem zusammenhängendem Pfad einzusammeln, ohne dabei erneut einen bereits verwendeten Pfad zu benutzen.

• Über 4,9 Millionen Mal heruntergeladen!

• Von Apple unter What’s Hot, Staff Favorites und New & Noteworthy aufgeführt

• Unter den 25 besten kostenlosen Puzzle-Spielen in den USA, Kanada, Großbritannien, Australien und in 35 weiteren Ländern.

Eigenschaften:

  • Über 340 knifflige Level
  • Tolle Grafiken im Neon-Stil und Animationseffekte
  • Mühelose Synchronisation des Spielfortschritts über iCloud
  • Optimiert für das iPhone 5 ‘Retina Display’ und iOS 6
  • Animierte ‘Lösung’ für jedes Level
  • Game Center Erfolge
  • Teilen von Spielinhalten über Facebook, Twitter & E-Mail
Download @
App Store
Entwickler: Nexx Studio
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grandioses Puzzle-Adventure “The Room Two” wieder für nur 0,99€ zu haben

Ein echtes Schnäppchen gibt es am heutigen Dienstagmorgen im AppStore zu finden. Denn Fireproof Studios hat mal wieder den Preis für sein grandioses Puzzle-Adventure The Room Two (AppStore) gesenkt. Statt 2,69€ kostet euch der knapp 300 Megabyte große Download der Universal-App nur 0,99€.

The Room Two Puzzle Adventure reduziertDas sich dieser lohnt, steht für uns außer Frage. Im AppStore kommt der Titel bei über 8000 Stimmen auf volle Sterne und damit auf die gleiche Wertung wie in unserem Review.

In diesem Puzzle-Adventure musst du in einem düsteren Raum durch Interaktion und Erkundung verschiedener Objekte und Gerätschaften ein mysteriöses Geheimnis lüften. Wer knifflige und spannende Abenteuer mag, der dürfte schnell dem Bann und der Magie von The Room Two (AppStore) verfallen. Wer den Titel noch nicht auf seinem iOS-Gerät installiert hat, sollte sich diese Gelegenheit also nicht entgehen lassen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Demo des neue Saphir-Glas von Apple

1404169893

Wir haben nicht schlecht gestaunt als wir das Video gesehen haben, welches das neue Saphirglas-Display des kommenden iPhones zeigen soll. Sehr gut zuerkennen ist, dass das iPhone-Display sehr robust gebaut ist und sich auch erstaunlich einfach verformen lässt. Im Video selbst wird das Display-Glas stark gebogen und es zerbricht nicht. Dies kann darauf hoffen lassen, dass das Glas des Displays nicht so einfach zerbricht, wie bei den aktuellen Modellen.

(Video-Direktlink)

iPhone 6 wird robust
Sollte Apple wirklich ein abgerundetes Display und eine stabile Rückseite auf den Markt bringen, wäre dies der Hit. Man könnte dann auf ein sehr robustes iPhone hoffen, welches in vielen Situationen nicht beschädigt werden würde. Auch die herausgestellten Kanten dürften das iPhone deutlich weniger anfällig für Sturzschäden machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ARD-Reportage: 30 Minuten Angst(-mache) vor Cloud-Diensten

Am gestrigen Abend, auf Twitter haben wir kurz vorher darauf aufmerksam gemacht, strahlte Das Erste eine halbstündige Reportage unter dem Titel "Zugriff! Wenn das Netz zum Gegner wird" aus. Versprochen wurde investigative Recherche von dem Autorenteam, das bereits Amazon in der Doku "Ausgeliefert – Leiharbeiter bei Amazon" an die Wand nagelte. Was der Zuschauer allerdings zu sehen bekam, war ein oberflächlicher durch Dramatik aufgeblasener Kurzfilm, der unterlegt mit zudröhnender Musik allenfalls den Angstschweiß auf der Stirn hervorrufen sollte.

icloud ARD Reportage: 30 Minuten Angst( mache) vor Cloud Diensten

Die ARD möchte mit dem "exklusiv im Ersten" laufenden Film aufrütteln. Aufrütteln vor möglichen Gefahren im Internet und animieren zum Schutz seiner eigenen Identität. Gerade in der Cloud lagern unzählige Daten von uns. Pikante Daten. So verdienstvoll und gleichwohl wichtig dieser Gedanke auch ist: Innerhalb der 30 Minuten zeigt der Film zwar eindrucksvoll, welche Tricks Hacker und Kriminelle nutzen, um Touch ID und die iCloud zu überlisten, wirklich lehrreich ist die Reportage aber nicht. Was am Ende des Alptraum-Szenarios bleibt, ist nicht nur die Erinnerung an alte TKKG-Zeiten, sondern auch das trübe Gefühl vermittelt bekommen zu haben, völlig machtlos zu sein.

Die IT-Experten hätten ihre Redezeit vielmehr dafür aufbringen können, zu sagen, wie man sich vor dem im Film dargestellten Worst-Case Szenario schützen kann, als den Zuschauern die Information mitzuteilen, dass der Peter am liebsten scharfe Kekse mit Knoblauch isst. Eine Reportage, die sich der Angstmache verschrieben hat, zwar richtiger Weise aufrüttelt, am Ende aber trotzdem keine Hilfestellung leistet.

Aufgrund der filmreifen Aufmachung könnt ihr dennoch den Blick in die 30 Minuten wagen. Hier geht es zur ARD-Mediathek.

Trailer zum Film.

Zum Abschluss noch ein paar Tipps, wie ihr schon ein Stück sicherer unterwegs seid: Ein doppeltes Anmeldungsverfahren hilft, das Schlimmste zu verhindern. Es lässt zum Beispiel nicht ohne Weiteres ein Passwort zurücksetzen, wenn man nicht das Smartphone am Mann hat. Auch das Nutzen verschiedener Passwörter und das regelmäßige Ändern selbiger beugen ungemein vor. Nicht zuletzt hilft auch das Einsetzen komplizierterer Kennwörter. Auch wenn ein absoluter Schutz nicht möglich ist, diese Regeln machen die Nutzung von Internet und Services erheblich sicherer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Health-App auf dem iPhone 5s nun mit Schrittzähler

Der M7-Motion-Coprozessor des iPhone 5s wird bereits von diversen App genutzt, mit der dritten Beta von iOS 8 macht nun auch Apple von ihm Gebrauch: Die Health-App wurde mit einem Schrittzähler ausgestattet.Der M7 ist im iPhone 5s, iPad mini mit Retina-Display und iPad Air eingebaut und erfasst Daten der verschiedenen Bewegungssensoren des Geräts. Diese werden aufbereitet und zwischengespeichert, über die Core-Motion-API können Entwickler auf die Daten zugreifen. Zwar besaßen schon frühere iPhones diese Sensoren, konnten Daten aber nicht im Standby-Modus sammeln. Der M7 bietet diese ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kreuzworträtsel-Apps zum Vokabeln-Lernen [LISTE]

 Der Jourist-Verlag ist abonniert auf Sprachen-Apps. Bei Schülern und Studenten sehr beliebt ist die Reihe „… lernen mit Kreuzworträtseln“.

Die Universal-Apps für das iPhone und iPad gibt es für die Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Brasilianisch und Russisch. Seit kurzem sind Updates für die Kreuzworträtsel-Apps erhältlich. Sie erhöhen die Anzahl der Knobelaufgaben pro App auf 2700.

Anzahl der Vokabeln erhöht

Auch die Menge der verwendeten Vokabeln wurde von 3000 auf 4000 erhöht. Wer also spielerisch pauken will, macht – je nach Sprach-Wunsch – mit diesen Apps alles richtig.

Englisch lernen

Die Programme sind im übrigen sehr leicht zu bedienen. Nach der Auswahl eines neuen Rätsels malt die App ein echtes Schwedengitter auf den Bildschirm. Die deutschen Wörter sind vorgegeben, die Übersetzungen in der gewünschten Landessprache müsst Ihr in das Raster eintippen.

Hilfe in Notfällen

Erscheinen die eingetippten Buchstaben grün, ist alles richtig. In Notfällen bekommt Ihr Hilfe. Und Muttersprachler lesen alle Wörter in der Zielsprache laut vor, sodass Ihr auch die Aussprache üben kann.

Englisch lernen mit Kreuzworträtseln Englisch lernen mit Kreuzworträtseln
(70)
3,59 € (uni, 57 MB)
Spanisch lernen mit Kreuzworträtseln Spanisch lernen mit Kreuzworträtseln
(8)
3,59 € (uni, 39 MB)
Französisch lernen mit Kreuzworträtseln Französisch lernen mit Kreuzworträtseln
Keine Bewertungen
3,59 € (uni, 36 MB)
Italienisch lernen mit Kreuzworträtseln Italienisch lernen mit Kreuzworträtseln
Keine Bewertungen
3,59 € (uni, 33 MB)
Russisch lernen mit Kreuzworträtseln Russisch lernen mit Kreuzworträtseln
Keine Bewertungen
3,59 € (uni, 31 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Lottoland App – so spielt man Lotto heute

Wie in vielen Belangen des Lebens geht auch Lotto den Weg zur Digitalität. Auch wenn es etwas brauchte, bis dieser Trend in Deutschland angekommen ist: mit der Lottoland App ist er endlich angekommen.

Die Lottoland App – so spielt man Lotto heute

Die Lottoland App – so spielt man Lotto heute

Wer modern ist, der ist meist auch smart. Zumindest was sein Telefon anbelangt. Wirklich smart ist dabei der Lottospieler, der sich die Möglichkeit offen hält jederzeit und völlig unbekümmert Lottospielen zu können. Das es davon offensichtlicher Weise eine ganze Reihe gibt, zeigt die Beliebtheit der ersten Lottospiel App von Lottoland: der Lottoland App. Diese rangiert derzeit auf Platz 1 der Kategorie „Dienstprogramme“ in einigen Foren und Blogs und fährt auch im Google Play Store beste Bewertungen ein. Die kostenlose App ist für iOS, Android und Windows Phones erhältlich.

Features, Kosten und Sicherheit

Die App bietet dabei einen sehr angenehmes und übersichtliches Bedienfeld. In diesem lassen sich nach Anmeldung die gewünschten Tippzahlen angeben, ändern und schließlich einloggen. Der User kann zusätzlich entscheiden, ob er diesen Tippschein, einmalig, für eine begrenzte Zeit oder sogar im Abonnement spielen möchte. Selbst wenn die Funktion mit dem Abonnement gewählt werden sollte, so kann dieses jederzeit ganz flexibel gekündigt werden. Wichtig ist es allerdings sich im Vorfeld einmal etwas mit den angebotenen Spielen zu beschäftigen. Lottoland vertreibt nicht nur das Spiel 6 aus 49, sondern auch EuroJackpot, EuroMillions, MegaMillions und Powerball. Es ist also ein einfaches auch an Spielen außerhalb Deutschlands und der europäischen Union teilzunehmen. Teilweise werden bei diesen Spielen allerdings mehr als eine Ziehung in der Woche veranstaltet. So werden die EuroMillions beispielsweise je Dienstags und Freitags um Mitternacht in Paris gezogen.

Zur Anmeldung an diese intuitiv und angenehme übersichtlich gestaltete App ist entweder eine Anmeldung über den Anbieter Lottoland direkt nötig oder über einen Google+ oder Facebook Account.

Die relevanten Daten werden nach Abgabe des Tipps SSL-verschlüsselt an die jeweilige Lotteriegesellschaft übermittelt. Lottoland selber vertreibt nur die Teilnahme an den Spielen. Als einer der jüngsten Teilnehmer am Onlinegeschäft nach dem neu ausgehandelten Lotterievertrag mit der Deutschen Bundesregierung ist es seit letztem Jahr auch Bürgern der Bundesrepublik gestattet, legal an Onlinelotterien teilzunehmen. Erst vor kurzem hat sich Focus Money diesem Thema angenommen und den Anbieter Lottoland unter 13 Mitbewerbern als den besten und günstigsten ermittelt – zum Artikel. Grund
dafür ist der Verzicht seitens Lottoland auf die Verwaltungs- und Ziehungsgebühren. Somit ist das Spiel über Lottoland und die Lottoland App und durchschnittlich 47 Prozent günstiger als mit der Konkurrenz.

Ein weiteres, vorteilhaftes und angenehmes Feature ist die Push- und E-Mail-Funktion der App. Auf Wunsch werden die Ziehungszahlen der gewählten Lotterien direkt nach der Veröffentlichung nicht nur in der App bekannt gegeben, sondern auch an das hinterlegte E-Mail-Account weitergeleitet. So entgehen weder Zielzahlungen noch Gewinne. Im Fall eines Geldgewinnes wird der glückliche Spieler natürlich umgehend ebenfalls über die Lottoland App und sein Postfach benachrichtigt.

Vergünstigungen und Geld-zurück-Garantie

Zum Start der App auf Lotto- App.info bietet Lottoland alles zukünftigen Mitspielern mit dem Einkaufscode “5EURSPAREN” die Möglichkeit sich bei Einkäufen über 5 Euroüber den Lottoland Shop 5 Euro als Rabatt einräumen zu lassen. Neukunden haben obendrein die Gelegenheit einfach einmalig komplett ohne Risiko mitzuspielen. Bei Nichtgewinn oder Unzufriedenheit erstattet Lottoland den Einsatz wieder zurück. Weitere Informationen zu dieser und anderen Werbeaktionen finden sich auf Lottoland.com.

Fazit

Alles in allem bietet die Lottoland App eine zeitgemäße und komfortable Möglichkeit international Lotto zu spielen. Die Bedienung ist einfach und intuitiv und bezieht sich auf das wesentliche ohne dabei auf ansprechendes Design zu verzichten. Der Anbieter gewährt dabei nicht nur höchste Sicherheitsstandards und absolute Legalität, sondern scheut sich auch nicht im Lichte der Presse sich durchleuchten zu lassen. Obendrein wartet Lottoland immer wieder mit lukrativen Werbeaktionen auf.

Download:
Lottoland - LOTTO 6aus49, EuroJackpot & EuroMillions und mehr (AppStore Link)

Freigabe: 17+4.5
Preis: Kostenlos Download

Kategorie: Dienstprogramme
Aktualisiert: 20.05.2014
Version: 1.0.8
Größe: 8.4 MB
Sprache: Englisch
Entwickler: Lottoland (Gibraltar) Ltd
© 2014 Lottoland Ltd.
Mindestalter zum Laden dieses Programms: 17 Jahre
Glücksspiel und Wettbewerbe
Unbeschränkter Zugang zum Web
Kompatibilität: Erfordert iOS 6.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch. Diese App ist für iPhone 5 optimiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Room Two: Geniales Adventure wieder zum genialen Preis

Wie bereits vor einigen Monaten wird The Room Two aktuell zum Sparpreis von nur 99 Cent verkauft.

The Room 2 2Wir legen zunächst einmal mit den Fakten los: Die aktuelle Version von The Room Two (App Store-Link) kommt bei über 4.000 Bewertungen auf volle fünf Sterne im Schnitt, nur ein Prozent der Nutzer vergibt einen Stern. Es handelt sich um eine Universal-App ohne In-App-Käufe und Werbung, die normalerweise 2,69 Euro gekostet und aktuell für 99 Cent verkauft wird. Etwas vergessen? Achja: The Room Two fesselt.

Bei The Room Two handelt es sich um ein düsteres Abenteuer, in dem man Objekte anklicken und sammeln muss, Zusammenhänge erkennen und am Ende ein spannendes Rätsel lösen muss. All das ohne Zeitdruck, aber dafür in einer richtig tollen Atmosphäre. Hier gibt es jedenfalls gar keinen Grund zum Meckern. Einen Testbericht findet ihr hier. Damals haben wir nur die iPad-Version unter die Lupe genommen, da das Update zur Universal-App erst später erfolgte.

The Room Two ist komplett auf Deutsch spielbar

The Room Two ist vollständig in deutscher Sprache lokalisiert worden, und so kann man auch direkt ins Spielgeschehen einsteigen. Wie schon in der Vorgängerversion befindet sich der Nutzer in einem düsteren Raum, in dem allerhand seltsame Tische und Säulen mit Objekten, Truhen und Kisten platziert sind. Die Aufgabe des Gamers ist es nun, nacheinander wichtige Hinweise und kleine Objekte zu sammeln, um diese im späteren Spielverlauf zum Öffnen oder Vervollständigen von verschlossenen Truhen oder zur Lösung eines Rätsels zu verwenden.

Ob man auf dem iPhone oder iPad spielt, spielt übrigens keine Rolle. The Room Two verfügt über eine Anbindung an die iCloud, in der man insgesamt drei Spielerprofile auf verschiedenen Geräten synchronisieren kann – Voraussetzung ist natürlich die gleiche Apple-ID.

Was ich persönlich klasse finde, ist die Einstellung des Entwickler-Teams: Sie können Freemium-Spielen nichts abgewinnen. Einen sehr interessanten Artikel dazu haben wir im Mai veröffentlicht, reinklicken lohnt sich.

Der Artikel The Room Two: Geniales Adventure wieder zum genialen Preis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Video zur San Francisco Pride Parade

iconAn der mit dem hierzulande eher bekannten Christopher Street Day vergleichbaren San Francisco Pride hat sich in diese Jahr auch Apple offiziell beteiligt. Ein neu veröffentlichtes Video zeigt die Vorbereitungen und Höhepunkte der Veranstaltung. Laut Apple haben an der in diesem Jahr am 29. Juni stattgefundenen Veranstaltung mehrere [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pick A Pet: neues F2P-Match-3-Puzzle nach bekanntem Muster & mit putzigen Gummies

Fingersoft, bekannt u.a. für Benji Bananas Adventures (AppStore), hat erstmals ein fremdentwickeltes Spiel im AppStore veröffentlicht, nämlich das vom irischen Studio Studio SixMinute entwickelte Pick A Pet (AppStore). Die Universal-App ist ein typisches Match-3-Puzzlespiel und kann als Free-to-Play-Titel kostenlos aus dem AppStore geladen werden.

Nach einem Facebook- oder Gast-Login gilt es in zahlreichen Leveln kleine, putzige Gummies vom Spielfeld zu entferne, indem du immer mindestens drei gleichfarbige, benachbarte Vertreter mit einem durchgehenden Wischer markierst. Dann lösen sie sich auf, bringen dir Punkte aufs Konto und lassen neue Gummies nachrutschen.

Pick A PetDabei gibt es unterschiedliche Levelziele wie das Erreichen einer vorgegebenen Punktezahl mit einer begrenzten Anzahl an Zügen, dem Entfernen böser Claws durch das Kombinieren von Gummies in ihrer unmittelbaren Nähe, das Freispielen von mit Öl blockierten Feldern etc. – alles wahrlich nicht neu, sondern schon oft gesehen.

Etwas neu ist die Tatsache, dass du je nach Anzahl der erreichten Sterne – drei ist natürlich das Maximum – Futter erhältst. Dieses benötigst du für PowerUp-Tiere, die du erst ausbrüten und dann aufziehen musst und dir verschiedene Vorteile beim Spielen bringen. Zudem brauchst du die Sterne, um Absperrungen freizuschalten.

Auch wenn Pick A Pet (AppStore) mit den putzigen Gummies vielleicht bei dem einen oder anderen (weiblichen oder jüngeren) Spieler punkten kann, ist es doch letztendlich nur ein “stinknormales” F2P-Match-3-Puzzle, wie man es von King.com und Co schon oft gesehen hat…
Pick A Pet Match 3 PuzzlePick A Pet kostenloses Puzzle

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Beliebtestes Smartphone der Welt

Nach einer Umfrage der Marktforscher von ABI Research rangiert das iPhone 5S auf der weltweiten Beliebtheitsskala auf Nummer eins. Die Studie von ABI Research wurde im ersten Quartal 2014 erhoben und basiert auf der Zahl der ausgelieferten Smartphones.

abi-smartphones-juli-2014

Die Liste der beliebtesten 20 Smartphones wird von Apple und Samsung auf den ersten fünf Plätzen angeführt. Nach dem iPhone 5S nehmen die verschiedenen Galaxy-Modelle die die Ränge zwei bis vier ein, das iPhone 4S mit 8 GB Speicher folgt auf Platz fünf.

Abi Research sieht in der Beliebtheit des Samsung Galaxy S3 i9300 mit 16 GB und des iPhone 4S mit 8 GB ein Anzeichen wirklich starker Produktentwicklungen, die sich über lange Zeit am Markt gehalten haben und deshalb als erfolgreiche Konzepte in die Geschichte eingehen werden.

Sony und LG sind in dem Ranking ebenfalls vertreten, der Anbieter Xiaomi wird zum ersten Mal aufgenommen, während Huawei die Liste verlässt. Zu Huawei und HTC wird aber angemerkt, dass die Konzerne mit neuen Modellen im zweiten Quartal 2014 wieder aufsteigen werden. Denn hier stehen nun das HTC One M8 und das Huawei Ascend P7 im Angebot.

Bemerkenswert sei auch der Aufstieg von Xiaomis Redmi gewesen, das es Dank seines erschwinglichen Preises von nur 130 US-Dollar in die Liste geschafft hat.

Das iPhone 4S ist das meist verkaufte iPhone, das Apple im untersten Preissegment anbietet. Der iPhone-Hersteller hat in letzter Zeit mit einer Variante des iPhone 5C mit 8 GB Speicher versucht, mehr Neukunden für sich zu gewinnen. Dieses Modell könnte in Zukunft das iPhone 4 und 4S ersetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Beta 3 und OS X Yosemite Developer Preview 3 ab sofort verfügbar

Apple hat nun mit iOS 8 und OS X Yosemite Developer die jeweils dritte Beta-Version für registrierte Entwickler zum Download freigegeben. Beide Versionen lassen sich wahlweise über das Menü der Softwareaktualisierung unter OS X bzw. iOS herunterladen. Alternativ ist ebenso der Zugriff über den Mac App Store bei der OS X Yosemite Developer Preview 3 möglich. Gleiches gilt für den direkten Download der neuen iOS-Beta-Version über die Apple Developer-Seite. ios-8-bild Aus den Release-Notes geht hervor, dass keine allzu gravierenden Veränderungen von Apple vorgenommen wurden. Wir werden uns jedoch zeitnah mit allen Neuerungen zurückmelden und euch ein Update liefern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Health-App in iOS 8 Beta 3 verwendet erstmals Daten des M7-Chips

Die Neuerungen und Änderungen an der gestern veröffentlichten dritten Beta von iOS 8 fielen eher moderat aus. Angesichts der vorherigen Instabilität der Beta dürfte sich jedoch ohnehin jeder Entwickler hauptsächlich darüber freuen, dass Apple offensichtlich einen Großteil der Fehler ausgemerzt hat, die einem vorher auf den Keks gingen. Eine wirkliche Neuerung betrifft jedoch die Health-App. Diese kann man nun erstmals auch ohne das Vorhandensein eines Fitness-Gadgets in Aktion sehen. Möglich wird dies durch die Nutzung des M7-Chips im iPhone 5s, der die App nun mit Daten versorgt. Konkret geht es dabei um gezählte Schritte, die nun über einen Zeitraum von sieben Tagen in die Vergangenheit in Health dargestellt werden können (hierfür ist eventuell ein Neustart des Geräts notwendig). Ebenfalls neu ist eine Sektion zur Überwachung des täglichen Koffein-Konsums, die sich künfitg unter anderem mit der App UP Coffee (kostenlos im AppStore) von Jawbone verstehen könnte, eine App, die es ermöglich, die Menge an Kaffee, Tee und anderen koffeinhaltigen Getränken aufzuzeichnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alarm Clock – One Touch Pro

Verwandle Dein iPhone in einen eleganten Wecker.

Mit über 300.000 Downloads des Vorgänger-Modells, bietet Dir die Pro Version noch weitere elegante Funktionen. Es ist an der Zeit, stilvoll aufzuwachen.

PRO FUNKTIONEN

-Aufwachen zu Deiner Lieblingsmusik
-Schlummerfunktion
-Anzeige der detaillierten Weckzeit

STILVOLL AUFWACHEN

Der Wecker besticht durch schlichte Eleganz kombiniert mit stilvollem Desgin. Funktion und Design sind auf das Wesentliche fokussiert.

ONE TOUCH INTERFACE

Mit nur einer Berührung kannst Du den Alarm an- oder ausschalten. Um die Weckzeit einzustellen, berühre einfach den grünen Alarmzeiger und stelle ihn auf die gewünschte Alarmzeit. Ein Wischen auf dem Screen genügt, um die optimale Helligkeit des Weckers einzustellen.

FUNKTIONEN

-An/Aus-Schalten des Alarms mit nur einer Berührung
-Wische, um den Screen zu dimmen
-Automatische Erkennung ob Hoch- oder Querformat
-Funktioniert auch im Hintergrund
-Wunderschönes Design

Anmerkung: Wenn Du zu Deiner Lieblingsmusik aufwachen willst, lasse die App bitte im Vordergrund laufen.

Made in Germany!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Beta: HealthKit-App zählt jetzt Schritte

iconMit der Anzeige der von dem im iPhone 5s sowie den neuen iPad-Modellen verbauten M7-Koprozessor erfassten Bewegungsdaten geht Apple in der gestern veröffentlichten dritten Vorabversion von iOS 8 den logischen ersten Schritt bei der Freigabe der neuen HealthKit-Funktionen. Entwickler mit installierter iOS-8-Beta können die seit Monatsbeginn [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufnahme 2

FORMAT

1, MP3
2, AAC
3, AMR

EIGENSCHAFTEN

1, Zeitleiste
2, Kalender
3, Suchen
4, Papierkorb

EXPORTIEREN

1, WiFi
2, iTunes
3, iCloud
4, Öffnen in…

Download @
App Store
Entwickler: Lin Fei
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Basel: Apple-Store-Eröffnung steht kurz bevor (Update: neue Fotos)

Seit zwei Wochen ist die Katze offiziell aus dem Sack: Apple wird in Basel ein Retail Store eröffnen. Entsprechende Gerüchte gab es bereits seit Jahren. An der Freien Strasse 47 in Basel wurde auch in den vergangenen Tagen viel gearbeitet. Nun steht die Eröffnung kurz bevor.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iOS 8 Beta 3 in allen Einzelheiten

Am gestrigen Abend hat Apple die mittlerweile dritte Vorabversion seines für Herbst geplanten Betriebssystems ausgestellt. Und auch wenn wir die Neuerungen bereits umfassend gelistet haben, wollen wir euch anschließend kurz ein Video zur Beta 3 ans Herz legen.

1404793325 Video: iOS 8 Beta 3 in allen Einzelheiten

Simon schickte uns den fünfeinhalb Minuten langen Clip, den wir unten angeheftet haben. Unterm Strich macht iOS 8 Beta 3 zwar einen sehr guten Eindruck, bietet allerdings nicht ganz so viele Funktionen oder Neuerungen wie etwa die zweite Vorschau. Trotzdem rückt Apple dem Erscheinungstermin damit in großen Sprüngen näher und ermöglicht etwa die Aktivierung von iCloud Drive und Handoff. Beide Features lassen sich lediglich mit den Betas ausprobieren bzw. warten auf die Teilnahme der Drittentwickler. Was uns besonders gut gefällt, ist, dass Apple sich bereits an die grafischen Feinheiten macht. So ist beim Rausstreichen einer Mitteilung etwa ein kleines, transparentes Kreuz zu sehen.

Im Change Log von Beta 3 ist zudem zu lesen, dass auch die Akkulaufzeit erheblich aufgebessert wurde. Um dies zu testen, müsst ihr uns noch ein paar Tage Zeit lassen. Nicht im Video erwähnt ist zudem die Möglichkeit, neben Licht und Farbe auch den Schwarz-Weiß Ton bei der Fotobearbeitung zu skalieren; auch die Health App kann fortan eure Schritte aufnehmen, ohne dabei auf Zubehör zuzugreifen. Wer darüber hinaus das neue Wallpaper für iPhone haben will, schaut hier vorbei.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FS136 Helga!

CouchDB und NoSQL — Wikimedia — Hood.ie — Monty Python — JSConfEU — CoderDojo — Smartwatches — O2 Tarife — Hardchor — Instacast — Kartoffelsalat — Audio Chatting

Der fußballfreundliche Termin hat als Kollateralschaden die Abwesenheit von hukl zu Folge so dass mit Clemens gleich zwei Stammspieler fehlen. Die Lücken werden aber mit den Gästen Jan Lehnardt und Jens Ohlig mehr als nur aufgefüllt. Wir ziehen dann die Themenlandschaft auch entsprechend weit auf und reden über Datenbanken, Web Development, Monty Python, Diversity und Programmieren für Kinder. Zur Abrundung gibt es etwas Glaskugeling zum Thema Wearables, einen Bericht zu O2-Tarifen und Roddis Hardchor-Chor auf dem Wacken Open Air. Abgerundet wird die Sendung durch den teuersten Kartoffelsalat der Welt.

Dauer: 03:17:22

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Bitcoin Amazon Wishlist Flattr Tim Pritlove@FS136 Helga!
avatar Denis Ahrens Bitcoin Flattr Denis Ahrens@FS136 Helga!
avatar roddi Bitcoin Flattr roddi@FS136 Helga!
avatar Jan Lehnardt Flattr Jan Lehnardt@FS136 Helga!
avatar Jens Ohlig Flattr Jens Ohlig@FS136 Helga!
Support
avatar David Scribane Amazon Wishlist Flattr David Scribane@FS136 Helga!
avatar Die Shownotes Flattr Die Shownotes@FS136 Helga!
avatar Xenim Streaming Network Flattr Xenim Streaming Network@FS136 Helga!
Shownotes: 

Intro

00:00:00

Previously on Freak Show — Freak Show Intro — Begrüßung (Heute mal am Montag - "mit Rücksicht auf unsere Fußball-Fans" (Tim))  — Heute mit Tim, Denis und Roddi, aber ohne Hukl und Clemens — Zu Gast sind Jan Lehnardt und Jens Ohlig.

CouchDB

00:11:42

CRE zu CouchDB — Projektseite der CouchDB — Rage Quit — Podcastteilnehmer Ranking wird von Pavel und Harald angeführt — Jan wünscht sich eine 2. Folge zu CouchDB — Nazgûl (Ringgeister) aus dem Herrn der Ringe — Denis versucht durch Rechtstragen des Mikrofons vadern zu reduzieren — MongoDB — SQL — PostgreSQL — git — Diff — Merge — IMAP — MySQL — JSON — BSON — Write-Ahead-Log — Mmap — Riak — Amazon Dynamo Paper — Big Couch von Cloudant — Erlang — Swift — Java — Clojure — Scala — Objective C — llvm — Virtuelle Maschinen — Just in Time Compiling — Java — Bytecode — Pascal — UCSD Pascal (University of California) — PCode — 8-Bit-Architektur — Commodore 64 (C64) — Atari — Schneider CPC (Amstrad CPC) — Assemblersprache — Textadventure — Hitchhiker (Textadventure) — PostgreSQL — Model T — "Ich lach' jetzt nicht, weil ich alle Sitzmöbelwitze schon gehört habe." (Jan zu Tims Einwand, er habe die Software besser 'Chaiselongue DB' genannt) — Chaiselongue — Couch Base — Web App.

Hood.ie

00:46:54

Das Hood.ie Projekt — Ziel ist ein Mail Webinterface mit Hood.ie bauen zu können — No Backend — Alle Features in Hood.ie sind Plug-Ins — Morsetaste — Beta — Alpha — Unicode — Emojinal Programming Language — If Hemingway wrote Javascript.

Jan war bei Monty Python

01:19:13

Monty Python — Cheese Shop — Graham Chapman — O2 Arena London — Argument Sketch.

Konferenzen und Diversity

01:27:55

JSConf EU — Chaos Communication Congress — Frauen auf Technikkonferenzen — LGBT — TLDR — Talks auf Youtube.

CoderDojo

01:55:22

CoderDojo — Podlove Podcaster Workshop — Wikimedia — CodeClub — Jugend hackt.

Smartwatches

02:05:32

Google verteilte Uhren an die Entwickler auf der Google IO — Denis war bei Bitstaub zu Gast — "Zoomen Sie bitte mal rechts ran" (Tim) — Niemand der Anwesenden trägt eine Uhr — Tagheuer — Swatch the Beep — Fifa Statistiken.

O2 Tarife

02:26:36

EarPods werden jetzt in Revision B verkauft — Tim gibt das Update für den Mobilfunktarif frei — Denis hat einen O2 Datentarif mit 300 MB im Monat — Tim verbraucht viele Daten — "Pritlove-Tarife von O2" (Tim) — Tim guckt Fußball über 3G — Tim hat jetzt LTE — Aldi Talk — APN Einstellungen für die Tagesflat von Alditalk.

Hardchor

02:43:54

Roddi singt im Hardchor — Van Canto — Wacken — Helga Mem — Tim versucht Musik von Van Canto einszuspielen — Full Metal Village — Fusion Festival — "Einfach nach Helga rufen".

Audio Chatting

03:10:26

Audio Chat in Skype — Threema — Direktanruf der Mailbox — iCloud — Sprachnachrichten sind wie Podcasts.

Outro

03:15:57

Freak Show Outro.

Erstellt von: kaeffchen_heinz, mrmoe, vale
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cloud Dienste: Wie sich Hacker mit ein paar Klicks den Zugang zu unserer Online-Identität verschaffen können [Doku]

Eindrucksvoll konnte gestern Abend im Rahmen der Doku “Zugriff! Wenn das Netz zum Gegner wird”, die 22 Uhr auf dem Ersten ausgestrahlt wurde, demonstriert werden, wie Hacker mit nur wenigen Klicks unsere komplette Online-Identität ausspähen und sogar annehmen können.

Möglich machen dies unter anderem unsichere Cloud-Dienste und auch Features, wie etwa die iPhone Suche, die eigentlich als Diebstahlschutz fungiert in den falschen Händen aber auch unseren Aufenthaltsort preis gibt.

Wie sicher sind unsere Daten in der Cloud wirklich?

Zugriff ARD Doku

Peter Onneken, das vermeintliche Opfer, verfügt unter anderem über einen iCloud Account und ein Apple iPhone. Über die Datenwolke hat er sämtliche E-Mails, Bilder, Adressen, Kalendereinträge und weitere Daten gesichert, was heutzutage für Viele ganz normal ist. Wie leicht die Online-Identität durch einfache Hacks und wenige Klicks angenommen werden kann und welche Konsequenzen der Daten-Missbrauch unter Umständen herbeiführt, zeigt die knapp eine halbe Stunde dauernde Dokumentation.

Langsam aber sicher übernimmt Diana Löbl, eine Journalisten-Kollegin, mit der Hilfe des IT-Experten Karsten Nohl das Zepter und macht Peter Onneken zu ihrer Marionette. Angefangen von humanen Pizza-Bestellungen und Zahlungen im Namen von Peter Onneken über Fake-Wohnungs-Inserate bis hin zu gesperrten Kreditkarten und stornierten Flügen und Hotels wird ein recht umfangreiches Schreckensszenario aufgezeichnet. Am Ende ist alles Weg. Peter Onneken hat kein Geld mehr, keine Adressen, keinen Job und nicht einmal mehr eine Wohnung.

ARD Doku

Mittels Fingerabdruck, der an einem Weinglas hinterlassen wurde, konnte sogar die Touch ID von Apples iPhone 5s ausgetrickst werden. Wir erinnern uns dabei an den Test der Jungs vom Chaos Computerclub. Auch die Funktion das iPhone aus der Ferne löschen zu können, wird in der Doku “missbraucht” um dem Opfer den Zugriff auf sämtliche Telefonnummern und Adressdaten zu verwehren.

Insgesamt können wir euch den Blick auf die ARD Doku wärmstens empfehlen, sofern ihr gestern Abend nicht bereits eingeschaltet hattet. Der Clip ist noch in der ARD Mediathek verfügbar.

Touch ID

Caspar Bowden war bis 2011 Spitzenmanager von Microsoft und klärt heute über die Sicherheitsmängel der Cloud-Speicher auf. Laut Bowden gibt es bisher keine technische Lösung um Daten in der Cloud vor fremden Zugriffen zu schützen. Konkreter wird darüber hinaus der Datenschutzbeauftragte von Schleswig-Holstein Thilo Weichert, wenn es um den Microsoft-Dienst Office 365 geht (ab Minute 21). Kritisiert wird, dass deutsche Krankenhäuser auf diesen Online-Dienst zurück greifen um Qualitätsmanagement-Sicherungen durchzuführen. Dabei handelt es sich laut Weichert nicht mehr nur um grobe Fahrlässigkeit im Umgang mit sensiblen Patienten-Daten, sondern bereits um illegale Machenschaften. Schließlich sind die gespeicherten Daten in der MS Cloud keinesfalls sicher.

Doku Vorschau


Die Doku zeigt, wie gläsern wir Menschen doch eigentlich sind und zu was der Missbrauch unserer Daten führen kann. In diesem Bericht kommen jedoch wichtige Tipps zum Schutz der persönlichen Identität im World Wide Web ein wenig zu kurz. Es gibt in der Tat Maßnahmen, wie etwa die Zwei-Faktor-Authentifizierung (doppelte Anmeldung) oder die Verschlüsselung von Dokumenten und Chats, als auch die Nutzung von verschiedenen Diensten und unterschiedlichen Passwörtern. Zuletzt dürfte auch ein guter Antiviren-Schutz nicht schaden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

xPlan 70% off today

xPlan

If you purchase xPlan 3.5 today you'll receive a free upgrade to 3.6 when it's released at the end of July!

If you're not a professional project manager, you probably want something that's easy to learn and inexpensive, but it's got to pump out a professional project-management plan too. If you're a professional project manager, you might be tired of trying to train your team to use an expensive and complicated tool. You really just need a simple tool they can use to provide initial requirements and to view your full-featured plans. In either case, xPlan has got you covered. xPlan makes it easy to specify requirements, tasks, resources, and obstacles. xPlan can also generate a full Gantt schedule, including task dependencies.

The Gantt Chart gives you a graphical representation of your projects including tasks, resources, start and end dates, milestones, and completion. You will be successfully managing even the most complex projects in a fraction of the time it would take you with other similar products. Just compare our software to that of any of our competitors and you will experience the difference! xPlan delivers beautiful, concise graphics that are sure to impress customers and colleagues, and help you efficiently complete all your projects

The xPlan development team has been developing project-management software for years. They have listened to customer feedback, and have integrated the changes you asked for to further refine xPlan. Over the years, xPlan has become one of the premier simple project-planning and project-management programs available. It's simple to use, easy to set up, and very cost-effective. With xPlan, creating, tracking, and managing your projects is easier than ever!



More information

You have less than 0 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DrivePop: 1 TB of Cloud Backup Accessible Everywhere - Lifetime License for $39

Peace of Mind For Your Digital Property: Back Up All Your Files & View Them On Computers, Smartphones & Tablets
Expires August 22, 2014 23:59 PST
Buy now and get 95% off

PROTECT YOURSELF FROM DATA DESTRUCTION

Please Note: Subscription for new DrivePop users only. Maybe you've experienced it firsthand, or maybe you've heard a horror story from a friend, but make no mistake – hard drive failure is real, and it can happen to you. Don't let disaster strike, protect your files, photos, music, and more with fast, reliable online storage from DrivePop Online Backup. Using the cloud, it automatically backs up all your data by keeping a copy safely online. It's easy to setup and completely secure, using only the most reliable military-grade data centers.

WHY YOU'LL LOVE IT

It's the ultimate peace of mind for your digital life, so you'll never need to worry if you accidentally delete a file or your HD fails. Add to that the ability to access photos and documents from any browser, smartphone, or tablet, and stream videos/music from any device that supports the DrivePop app, and it's more than just online backup, it's portable entertainment whenever you need it.

TOP FEATURES

    DrivePop Lifetime Account with 1 TB of Cloud Backup - Plenty of storage for you and your family (unlimited space upgrade available if needed) Automatic Backups - Runs silently in the background, backing up and uploading your data 100% automatically to the cloud Worldwide Cloud - Back up from anywhere in the world with no bandwidth restrictions Military-Grade Security - All files are transferred and stored using 256 AES encryption Streaming Media - Upload your photos, music, and videos and view them anywhere on any device

THE PROOF

"In short, this high-quality service provides a reliable form of backup. You can easily retrieve any data that gets corrupted or accidentally deleted, granting you true peace of mind." - tapscape "The app seems to work smoothly, and setup was incredibly simple." - ghacks.net

WHAT YOU'LL NEED

    Mac OS X 10.6 and higher OR Windows XP, Vista, 7/8/8.1 View files on iOS, Android, Kindle Fire, Chrome OS, Windows RT/8.1, and Blackberry devices Free App for iOS, Android, and Windows 8

LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - 5 When does license need to be redeemed by? - 60 Days After Purchase Does it include updates? - Yes, minor updates
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iJobber

Sie arbeiten von zu Hause oder Unterwegs, haben aber keine Idee, wie Sie einfach und unkompliziert ihre Arbeitszeit erfassen sollten?
Wahrscheinlich haben Sie es bereits mit Excel Tabellen versucht, aber es war Ihnen zu aufwendig?

iJobber bietet eine simple und rasche Möglichkeit Ihre wertvolle Arbeitszeit aufzuzeichnen. Ohne viel schnick-schnack mit einer auf das wesentliche reduzierten App. Trotzdem sind diverese Export-, Analyse- und Editiermöglichkeiten vorhanden.
iJobber wurde mit dem Hintergrund entwickelt um unter 1 Sekunde Ein- oder Ausstechen zu können. Somit hat man mehr Zeit für das Wesentliche!

Die App ist Ideal für z.B.:
✓ Teleworker
✓ Selbstständige, Freelancer
✓ Außendienstmitarbeiter
✓ Vertreter
✓ Kleine Betriebe

Funktionen:
✓ Sekundengenaue Zeiterfassung
✓ Abspeichern von Notizen über die geleistete Tätigkeit
✓ Notieren der aktuellen Position als Koordinaten und Text
✓ Notieren eines Etikettes, z.B. zur Zuordnung an Projekte, Auftragsgeber, Firmen u.ä.
✓ Exportieren aller Aufzeichnungen als CSV für die Auswertung in Excel oder Numbers
✓ Exportieren einzelner Aufzeichnungen via HTML-E-Mail
✓ Exportieren einzelner Aufzeichnungen in den iPhone Kalender (z.B. Meetings etc.)

Download @
App Store
Entwickler: Gruebler Solutions
Preis: 0,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Health-App in iOS 8 Beta 3 mit Schrittzähler-Daten

iPhone 5s

Der M7 Co-Prozessor im iPhone 5s wurde in der jüngsten Beta 3 von iOS 8 mit der Health-App verbunden. Ab sofort lassen sich damit Schritte zählen. Schrittzähler Der M7 Co-Prozessor steckt im iPhone 5s, dem iPad Air und dem iPad mini mit Retina-Display. Apple hat ihm mit der Veröffentlichung der dritten Beta-Version von iOS 8 einem weiteren Zweck zugeführt, da er nun Schritte des Trägers zählt. Besitzer älterer Geräte werden sicherlich nicht leer ausgehen müssen, da Apple mit HealthKit eine Schnittstelle für Dritthersteller anbietet. Somit würden die Funktionen dann über einen externen Fitness-Tracker realisiert. Apple hat den M7 Co-Prozessor 2013 (...). Weiterlesen!

The post Health-App in iOS 8 Beta 3 mit Schrittzähler-Daten appeared first on Macnotes.de.


Name: UP Coffee
Publisher: Jawbone
Bewertung im App Store: 3.0/5.0
Preis: kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pride

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#104 Interview mit Top-Innovator 2014 Daniel Gal

Was sind die echten Innovationen gewesen?

Welche Apps sind bei Dir auf dem iPhone?

Nach unserer erfolgreichen Referenz-Serie möchten wir Euch nun mit einem weiteren Highlight verwöhnen und Euch den Geschäftsführer von GAL | Digital in einem spontannen Interview vorstellen. Seit knapp 10 Jahren ist Daniel Gal nun im Business und gilt als Online- und Mobile-Spezialist, der sein Handwerk versteht. Gleichzeitig hat er eine deutliche Meinung zu bestimmten Themen, die er im Interview auch klar unterstreicht. Ganz gleich, ob es um Web- und App-Entwicklung geht oder sich um die Neuerungen der Smartphone- und Tabletszene dreht – Daniel Gal spricht Klartext (binär mit 1 und 0) und ist stets einer aus unseren Reihen geblieben.

ipB_104_final_140708

Der Beitrag ist ein reiner Audiobeitrag, den ihr als kostenfreies Abonnement bei iTunes abhören könnt. In dieser Ausgabe steht Daniel Gal unserem iPadBlog Interviewer Rafael Rede und Antwort.

Diverses

  • In eigener Sache: Bitten um Bewertungen im iTunes Store! 2014 hat sich viel getan und wir haben die Sendung stetig im Team weiter entwickelt!
  • Ankündigung: iPadBlog.de Videobeiträge werden fortgeführt. Staffel 2 unter neuem RSS-Feed!

Video-Podcast abonieren

  • Dank an unseren Showsponsor denkform GmbH und SEBWORLD.
  • XING-Gruppe iPadBlog Fachforum: In kürzester Zeit hat iPadBlog in seiner XING-Gruppe “iPadBlog Fachforum” bereits eine dreistellige Mitgliederanzahl erreicht.
  • Einladung: Hinterlasst Eure Meinung in unserer Kommentarfunktion, auf facebook, twitter oder Google+
  • Der 19. iPadBlog GetTogether Live-Event findet am 31.07.2014 statt.

Wir kommen wieder

  • Nächster Podcast am Dienstag, den 15.07.2014 um 20 Uhr

Diese Sendung wurde präsentiert von:

Podcaster.de
SEBWORLD.de in Troisdorf
denkform GmbH

Jetzt iPadBlog.de Podcast kostenfrei abonnieren:

Die Audiobeiträge direkt auf Euer mobiles Abspielgerät: Jetzt im iTunes Store abonnieren.iPadBlog.de
Der Beitrag ist ein reiner Audiobeitrag, den ihr als kostenfreies Abonnement bei iTunes und im Überblick bei Apple abhören könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Betaversion von OS X Yosemite

Apple hat den Entwicklern eine dritte Betaversion (Build 14A283o) des neuen Mac-Betriebssystems OS X Yosemite zur Verfügung gestellt. Wichtigste Neuerung: Der von Apple angekündigte "Dark Mode" kann nun über die Systemeinstellungen aktiviert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logitech stellt Bluetooth-Lautsprecher vor

Der Hardwarehersteller Logitech hat einen für den mobilen Einsatz konzipierten Lautsprecher angekündigt, der über die Funkschnittstelle Bluetooth mit Macs, Smartphones oder Tablets verbunden wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Videos zeigen biegsames Saphirglas-Display

In den letzten Monaten ist eine Vielzahl von Gerüchten zu Apples zukünftigem iPhone 6 aufgetaucht. Daran schließt sich eine neue Präsentation an, das einen Bildschirm aus beweglichem Saphirglas zeigt.

iphone6_saphirglas_video

Die Videos demonstrieren die Flexibilität des neuen Saphirglases – als Cover für das iPhone-Display. Details zu diesem Bauteil gibt es allerdings nicht. Vor allem wissen wir nicht, ob es tatsächlich für das iPhone 6 vorgesehen ist. Geleakt hat die Videos der Australier Sonny Dickson. Dieser zeigte sich im vergangenen Jahr im Vorfeld der iPhone 5S / iPhone 5C Präsentation als vertrauensvolle Quelle rund um Komponenten und Informationen rund um die benannten Geräte. Auch in diesem Jahr scheint er wieder ein paar Komponenten zum iPhone 6 organisiert zu haben.

Der iPhone-Hersteller hat in den zurückliegenden Monaten in seiner Produktionsstätte im US-Bundesstaat Arizona schon mit der Herstellung von Saphirglas begonnen. Außerdem lässt Apple auch von weiteren Vertragspartnern Saphirglasabdeckungen in den USA produzieren. Der Vorteil dieses Materials liegt vor allem in seiner Widerstandskraft gegen Kratzer und sonstige Beschädigungen.

Das iPhone 6 soll im kommenden Herbst in zwei Größen erscheinen, einmal mit einem 4,7 Zoll großem Bildschirm, einmal in einer 5,5 Zoll-Ausführung. Der Verkaufsstart des iPhone 6 dürfte Mitte September sein und dürfte mit der Freigabe von Apples Betriebssystem-Upgrade auf iOS 8 zusammenfallen. Neulich wurde behauptet, dass Apple das Saphirglas aus technischen Gründen nur im größeren 5,5-Zoll-Modell verwenden wird. Das hier im Video zeigte Displayglas ist anscheinend für das 4,7″ Modell bestimmt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: