Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.059 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Musik
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Dienstprogramme

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Liebesgeschichten
7.
Comedy
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Familie & Kinder

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Familie & Kinder
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Liebesgeschichten
10.
Liebesgeschichten

Songs

1.
Mark Forster
2.
ZAYN & Taylor Swift
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Steve Aoki & Louis Tomlinson
7.
Stereoact
8.
Max Giesinger
9.
The Weeknd
10.
Disturbed

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
Die drei ???
5.
The Rolling Stones
6.
J. Cole
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
Judy Astley
6.
David Hewson & A. J. Hartley
7.
Simon Beckett
8.
Andreas Gruber
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 05:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

92 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

6. Juli 2014

iWatch: Apple wirbt Verkaufsleiter von TAG Heuer ab

Nachdem Apple bereits mehrmals versucht haben soll, Uhrenexperten aus der Schweiz für die Entwicklung der kolportierten iWatch ins Boot zu holen, scheint es nun geglückt zu sein. CNBC berichtet, dass der Verkaufsleiter der Schweizer Luxusuhrenmarke TAG Heuer seinen bisherigen Job aufgegeben hat und seit wenigen Tag bei Apple arbeitet....

iWatch: Apple wirbt Verkaufsleiter von TAG Heuer ab
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sticks HD

Einfaches Spiel in dem die Stäbchen von oben wegzunehmen sind, wirkt nur beim Anblick wie ein richtiges Mikado-Spiel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20% Rabatt auf iTunes-Guthaben bei Rewe und Netto

Bis zum Samstag den 5. Juli geben die Supermarktketten Rewe und Netto jeweils 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Guthaben. Somit bezahlt ihr beispielsweise bei einem Kauf einer 25 Euro Guthabenkarte nur noch 20 Euro respektive bei einem Kauf einer Karte im Wert von 50 Euro nur noch 40 Euro.
Den 3 betrachten

Ideal um eventuelle verpasste Bücher aus der vergangenen iBook-Aktion nachzubestellen oder um euren Soundtrack für den Sommer zu erweitern. Wie üblich...​

20% Rabatt auf iTunes-Guthaben bei Rewe und Netto
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HTC One M8 mit 2 SIM Slots kommt nach Europa

HTC-One-M8-Back

Das HTC One M8 ist ein tolles Smartphone.

Wer das Gerät hat stellt fest, dass es zwar eine NANO Sim Karte aber viel Platz im SIM Karten Slot hat. Nun bringt HTC eine neue Variante des One M8 nach Europa in welche zwei SIM Karten passen.

Das HTC One (M8) Dual SIM eröffnet seinen Nutzern ganz neue Freiheiten: Zwei Mobilfunkverträge können problemlos in einem Gerät verwaltet werden. Mit dem flexiblen zusätzlichen SIM-Steckplatz können Touristen oder Geschäftsreisende im Ausland außerdem günstige lokale Mobilfunktarife für Telefonie und Datenpakete nutzen.

André Lönne, Vice President Central Europe & Turkey bei HTCerklärt:


„Wenn ein Smartphone so gut ist wie das HTC One (M8), dann lässt es alle anderen Lösungen hinter sich. Mit dem HTC One (M8) Dual SIM kann jetzt jeder das beste Smartphone auf dem Markt für mehrere Mobilfunkverträge nutzen. Das bedeutet, dass niemand unterwegs auf seine unvergleichlichen HTC BoomSound™-Lautsprecher verzichten oder sich mit weniger als der bahnbrechenden UltraPixel™ Duo-Kamera zufrieden geben muss.“

Bis auf die Möglichkeit zwei SIM Karten gleichzeitig nutzen zu können, entspricht das neue HTC One M8 genau dem Vorgängermodell.

Das HTC One (M8) Dual SIM wird ab der Kalenderwoche 28 in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einer UVP von 679,- Euro bzw. 799,- CHF in der Farbe „Gunmetal Grey“ erhältlich sein. In Deutschland wird das Gerät in den Märkten von Media Mark und Saturn und in Österreich und der Schweiz im freien Fachhandel angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung stellt Galaxy S5 Mini vor

SM-G800H_GS5 mini_Black_11

Samsung hat ein neues Smartphone vorgestellt.

Das Galaxy S5 Mini leiht sich den Namen des Topmodells von Samsung. Das kleine S5 kommt dabei mit interessanten Spezifikationen, welche aber klar unterhalb des Galaxy S5 angesiedelt sind.
Das Galaxy S5 Mini verfügt über einen 4.5 Zoll grossen Super AMOLED Bildschirm welcher mit 720×1280 Pixeln auflöst. Die Kamera bekam 8 Megapixel spendiert, RAM sind 1.5 GB an Bord.

«Wir sind stets bemüht, Devices zu entwickeln, die den unterschiedlichen Geschmäckern unserer Kunden gerecht werden», erklärt JK Shin, CEO und Head of IT & Mobile Communication bei Samsung Electronics. «Mit dem neuen GALAXY S5mini können Menschen das kultige Design und die praktischen Features des GALAXY S5 in maximal minimalistischer Form geniessen.»

Das S5 Mini bekommt vom grossen Bruder den Ultra Power Saving Mode, die Dichtigkeit gegen Wasser und Staub sowie den Kids Mode und S Health spendiert.

SM-G800H_GS5 mini_Black_9

Das Samsung Galaxy S5 Mini kommt im August ab 479 CHF (UVP) in den Handel. Sobald erhältlich werde ich das kleine S5 sicher ausführlich testen.

Alles in allem hat Samsung mit dem Galaxy S5 Mini ein schickes Smartphone vorgestellt welches alle anspricht denen die 5 Zoll Boliden zu grosse sind.


Technische Daten Galaxy S5 Mini
NetzwerkLTE Kategorie 4: 150 Mbps DL, 50 Mbps UL
HSDPA 42,2 Mbps, HSUPA 5,76 Mbps
Display4,5” HD (720 x 1.280) Super AMOLED
ProzessorQuad Core 1,4 GHz
BetriebssystemAndroid 4.4 (KitKat)
KameraHauptkamera (hinten): 8,0 MP AF mit LED Blitz
Zusatzkamera (vorne): 2,1 MP (FHD)
VideoFHD @ 30fps
Video Codec: H.263, H264(AVC), MPEG4, VC-1, Sorenson Spark, MP43, WMV7, WMV8, VP8
Video Format: MP4, M4V, 3GP, 3G2, WMV, ASF, AVI, FLV, MKV, WEBM
Audioudio Codec: MP3, AMR-NB/WB, AAC/ AAC+/ eAAC+, WMA, Vorbis, FLAC
Audio Format: MP3, M4A, 3GA, AAC, OGG, OGA, WAV, WMA, AMR, AWB, FLAC, MID, MIDI, XMF, MXMF, IMY, RTTTL, RTX, OTA
ZusatzfunktionenIP67 Staub- und Wasserschutz

Ultra Power Saving Modus

S Health

Private Modus / Kids Modus
KonnektivitätWi-Fi 802.11 a/b/g/n, NFC (nur LTE Version), Bluetooth® v4.0 LE, USB 2.0, A-GPS + GLONASS, IR Remote
SensorBeschleunigung, Digitaler Kompass, Gyro, Entfernung, Hall, Umgebungslicht, Fingerabdruck, Herzfrequenzsensor
Speicher1,5 GB RAM + 16 GB interner Speicher
microSD Steckplatz (bis zu 64 GB)
Grösse & Gewicht131,1 x 64,8 x 9,1 mm, 120 g
Akku2.100 mAh
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch Microsoft arbeitet an Wearable

iWatch schweiz

Nicht nur die großen Hersteller wie Google und Apple arbeiten an einer Smartwatch bzw. Wearable, sondern auch der Softwaregigant Microsoft will sich dieses Geschäft nicht entgehen lassen. So soll das Unternehmen an einem Armband ähnlich der Gear Fit von Samsung arbeiten, welches 11 Sensoren beinhaltet, fast jede Körperfunktion erfasst und dann zusammen mit dem Smartphone an den Besitzer ausgibt. Laut Zeitplanung soll das Armband passend zur Weihnachtssaison verfügbar sein und gegen die Konkurrenz antreten.

Offen für alle Systeme
Microsoft ist sich dessen bewusst, dass der Marktanteil von Windows Phone noch nicht groß genug ist, um hier mit einem neuen Wearable am Markt Fuß zu fassen. Deshalb hat sich der Konzern im Gegensatz zu Samsung und Apple dazu entschieden, das System auch für Android und iOS zur Verfügung zu stellen. Wir finden dies eine interessante Entscheidung und werden sehen, ob das Redmonter Unternehmen damit Erfolg hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MEGA Sync-Client für OS X ist da

MEGA-OS-X-Client

Der Cloud Anbieter MEGA hat endlich einen eigenen Client für den Mac.

Der Dienst wurde vor rund 1.5 Jahren von Kim Dotcom aus der Taufe gehoben, bietet jedem 50 GB gratis Speicherplatz und funktioniert komplett verschlüsselt. Bisher gab es Apps für Android, iOS und Windows, nun folgt ein Sync Client für den Mac.


Die App klinkt sich in euer Dateisystem ein und kann dann entweder alle bei MEGA gespeicherten Dateien lokal kopieren, oder nur ausgewählte. Das funktioniert gleich wie bei Dropbox oder Google Drive. Lokale Dateien werden einfach in den lokalen MEGA Ordner gelegt und landen dann automatisch in der Cloud.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Simyo: iPhone 5S mit Vertrag, 200 Euro sparen

Der Mobilfunkanbieter Simyo hat im laufenden Monat Juli ein paar interessante Aktionen aufgelegt, auf die wir euch kurz aufmerksam machen möchten. Zum einen erhalten Neukunden bis zum 30.07.2014 alle simyo Angebote mit 24 Monaten Laufzeit mit 2 Gratismonaten und einer Anschlussgebühr von nur 1 Euro. Dies entspricht je nach Produkt einer Ersparnis von bis zu 68,70 Euro. Un zum anderen hat Simyo eine iPhone 5S mit Vertrag Aktion aufgelegt, bei der ihr 200 Euro sparen könnt.

simyo060714

2 Monate kostenlos: All-On L, All-On XL und All On Flat

Bis zum 30. schenkt euch Simyo bei Abschluss eines Laufzeitvertrags in den Tarifen All-On L, All-On XL und All On Flat zwei Monate lang die Grundgebühr. Zudem zahlt ihr nur 1 Euro Anschlussgebühr.

All On L

  • 200 Minuten / SMS in alle deutschen Netze
  • 1GB Datenflat (Aktion: LTE Speed mit bis zu 42MBit/s)
  • 11,90 Euro pro Monat

All On XL

  • 400 Minuten / SMS in alle deutschen Netze
  • 1GB Datenflat (Aktion: LTE Speed mit bis zu 42MBit/s)
  • 15,90 Euro pro Monat

All On Flat

  • Telefon-Flat ins dt. Festnetz
  • Telefon-Flat in alle dt. Handynetze
  • SMS-Flat
  • 1GB Datenflat (Aktion: LTE Speed mit bis zu 42MBit/s)
  • 24,90 Euro pro Monat

iPhone 5S mit Vertrag, 200 Euro sparen

Neben den reinen Tarifen, die euch Simyo anbietet, könnt ihr die genannten Simyo Tarife auch mit einem Smartphone kombinieren und euch so z.B. für ein iPhone 5S mit Vertrag oder Samsung Galaxy S5 mit Vertrag entscheiden. In Kombination mit der All-On Flat spart ich 200 Euro.

Entscheidet ihr euch beispielsweise für das iPhone 5S (16GB, gold) mit Vertrag, so zahlt ihr für das iPhone 5S entweder einmalig 399 Euro oder 24 Raten zu je 16,63 Euro. Für die All-On Flat zahlt ihr, wie weiter oben erwähnt, 24,90 Euro pro Monat, so dass ihr bei Ratenzahlung monatlich nur 41,53 Euro für das iPhone 5S inkl. Simyo Allnet-Flat bezahlen müsst.

Hier geht es zu den Simyo-Aktionen 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pronto jetzt gratis: iPhone-App bietet Überblick der wichtigsten Ereignisse

Pronto kann die wichtigsten Ereignisse und kleine Aufgaben übersichtlich und schön auflisten – und das heute sogar kostenfrei.

ProntoPronto (App Store-Link) für das iPhone ist seit Juli 2012 im App Store vertreten und wird abermals zum kostenlosen Download angeboten. Pronto kostet sonst 89 Cent, ist 8 MB groß und nur in englischer Sprache vorhanden.

Pronto ist wirklich sehr einfach gestrickt, genauso wie die Handhabung und Bedienung. In der Übersicht können Listen mit einem selbst gewählten Namen angelegt werden, in denen man wiederum weitere Einträge oder Termine eintragen kann. In diesen Unterlisten lassen sich zudem noch To-Do’s festhalten, die man mit einem Klick als erledigt markieren kann.

Außerdem lässt sich ein Alarm setzen, wenn man zu einem bestimmte Termin erinnert werden möchte. Auch wiederkehrende Ereignisse können monatlich oder jährlich festgehalten werden, so dass beispielsweise Geburtstage nur einmal hinterlegt werden müssen.

Pronto ist zwar ganz nett gemacht, aber ob man die Applikation wirklich benötigt, muss man für sich selbst entscheiden. Geburtstage lassen sich auch im Kalender mit Erinnerung hinzufügen, Termine und Events ebenfalls. Klar, Pronto ist da etwas einfacher zu bedienen und möglicherweise optisch ansprechender, aber ich persönlich würde andere Alternativen wie zum Beispiel Clear, 2Do, Buy me a Pie  oder die Wunderlist vorziehen. Die einzige Funktion, die wirklich heraussticht, ist der Datums-Counter, der die verbleibenden Tage zählt.

Da Pronto heute kostenlos angeboten wird, könnt ihr selbst einen Test wagen und danach entscheiden, ob die App einen Platz bei euch auf dem Homescreen verdient hat.

Der Artikel Pronto jetzt gratis: iPhone-App bietet Überblick der wichtigsten Ereignisse erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Etiketten sind doch alle gleich, oder? Avery Zweckform 4781

Avery Zweckform 4781Etiketten für den Drucker daheim “sind doch alle gleich” und bekommt man selbst beim Discounter um die Ecke. So mag man sich denken, aber nachdem ich viel Lehrgeld gezahlt habe, bin ich nun auf die “Markenprodukte” von Avery Zweckform umgestiegen. Erster Eindruck: Sehr gut, aber auch hochpreisig. Können die Etiketten den höheren Preis rechtfertigen?

Auf den ersten Blick mag man da nicht sofort dran glauben. Etikett ist Etikett und solange der Bogen gut durch den Drucker geht, wo soll da der Unterschied sein? Auf den zweiten Blick haben sich die Leute bei Avery Zweckform so einiges einfallen lassen, damit die eigenen Etiketten den höheren Preis dann doch rechtfertigen können.

Fall 1: Das Porto aus dem Internet

Beruflich und Privat gehe ich nicht mehr zur Post, sonder drucke mir meine Marken samt Adresse in der eFiliale der Deutschen Post aus. Die eFiliale hat so manchen Schönheitsfehler, aber trotzdem bin ich damit deutlich glücklicher, als mit der lokalen Postfiliale, die nur zu den unglücklichsten Zeiten und nur so kurz, wie es halt geht, aufhat. Die Etiketten-Bögen günstigerer “No Name Anbieter” haben hier eigentlich auch Ihren Dienst getan, nur oft gingen diese dann beim dritten / vierten Druck nicht mehr durch den Drucker durch, ein Papierstau folgte und letztendlich musste der Bogen in den Papierkorb. Also nicht mehr so günstig.

Die Bögen von Avery-Zweckform machen eine gute Figur. Gehen gut, auch mehrfach, durch den Inkjet-Drucker, und die einzelnen Etiketten lassen sich wirklich einfach und gut ablösen.

Fall 2: Die Familien-Marmeladen-Produktion 

Für die Marmeladen-Produktion meiner Frau habe ich am Wochenende mal einen ganzen Bogen ausgedruckt. Zum einen, weil die Gläser ein Datum und eine Inhaltsangabe brauchten, zum anderen aber auch, um zu sehen, ob das “QuickPEEL” von Avery Zweckform irgendwas bringt. Hier konnte mich Avery nun gänzlich überzeugen. Während das “abkribbeln” bei der Konkurrenz mich oft zur Verzweiflung bringen konnte, bieten die Bögen hier zwei Perforationen, mit denen man die Träger-Folie an zwei stellen sehr bequem einreisen und dann über die ganze Länge des Bogens abtrennen kann. Die Etiketten stehen über und lassen sich nun super-einfach abziehen.

Gut durchdacht, aber leider drucke ich nur eher selten einen ganzen Bogen…

Und obendrein…

Während mir die Deutsche Post die Etiketten im richtigen Format direkt als PDF ausgibt und so zum Ausdruckt bring sind es gerade die individuellen Etiketten, die irgendwie gestaltet werden wollen. Für individuelle Etiketten bietet Avery Zweckform eine Software – Design Pro für den Mac. Die Software selbst glänzt hauptsächlich dadurch, dass sie exakt für den Etikettendruck angepasst ist, für alle Avery Formate die passende Vorlage bietet, kann aber ansonsten nicht wirklich punkten. Die Bedienung ist ein wenig eigenwillig und “altbacken”. Trotzdem eine befriedigende Lösung und besser, als Word Vorlagen, die es bei Avery Zweckform aber auch reichlich gibt.

Bildschirmfoto 2014-07-06 um 19.35.30

Fazit

Die Etiketten kosten mehr, als günstigere Alternativen, können mich jedoch dadurch überzeugen, dass zwei wichtige Punkte gut bedient werden.

a) Das Ablösen und Aufbringen klappt ausgezeichnet und QuickPEEL ist somit nicht nur ein Marketing-Gimmick.

b) Wo mir die Etiketten ein wenig “Geld sparen” (oder sagen wir den höheren Preis wieder reinholen) ist die Tatsache, dass die Bögen auch nach mehrmaligem bedrucken immer wieder gut durch den Drucker gehen. Der oben beschriebene Papierstau bleibt mir so erspart und der Preis relativiert sich.

Wer sowas gerne bei Amazon kauft, findet hier ein passendes Angebot und kann MacTopics.de mit dem Kauf gleich unterstützten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saudi Arabien: Jarir Bookstore wird offizieller Apple-Partner

Saudi Arabiens größter Ladenkette für Bücher, Technik und Bürobedarf gelingt als erstem Retailer des Mittleren Ostens der historische Vertragsabschluss mit Apple zur direkten Belieferung. Jarir Bookstore wird seinen Kunden daher Apples komplette Produktpalette früher und günstiger denn je anbieten können.Vom Handel mit gebrauchten Büchern haben die Brüder al-Agil in Riad ihren Jarir Bookstore seit 1979 zur festen Marktgröße mit über 30 Läden in Saudi Arabien selbst, Qatar, den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Kuwait ausgebaut. Der heutige Geschäftsführer Mohammad al-Aqeel berichtet ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick KW27

In der KW 27 veröffentlichte News: Apple kündigt umfassendes Updates für iTunes U an Google verbannt QuickOffice in Kürze aus dem App Store Jetzt auch in Köln: Apple Maps in iOS 8 enthält Flyover- Städtetouren Apple veröffentlicht iOS 7.1.2 und schließt Sicherheitslücke bei Mailanhängen Apple veröffentlicht OS X Mavericks 10.9.4 Apple startet “Back to School”-Aktion […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Boom Beach lässt sich kostenlos laden und spielen – und hat das Zeug zum Favoriten

Boom Beach IconAls der finnische Entwickler Supercell im März das Spiel Boom Beach veröffentlichte, war ich zunächst skeptisch. Ein weiterer Free-to-Play Titel, der von Psychologen und aus Erfahrung so komponiert sein könnte, dass man immer wieder zum Zahlen gedrängt wird.

Nach nunmehr fast vier Monaten weiß ich, dass Supercell mit Boom Beach ein neuer Erfolgstitel gelungen ist, der sich nicht nur kostenlos laden lässt, sondern auch im Spiel gratis bleibt.  Es geht darum, auf einer Insel eine militärische Basis aufzubauen und gegen die Schwarze Garde und andere Spieler zu verteidigen und die anderen Spieler und die Basen der Schwarzen Garde auch anzugreifen und zu erobern.

Dazu bekommst Du zu Beginn des Spiels ein kleines Eiland zugewiesen und kannst dann anfangen, dort Gebäude und Verteidigungsanlagen zu bauen. Mit jedem Bau bekommst Du ein paar Erfahrungspunkte, die auf einem Ring angezeigt werden. Ist der Ring voll, steigst Du eine Stufe auf.

Die Kriege beginnen durch Landung am Strand. Das ist wie die Invasion in Frankreich oder Italien im II. Weltkrieg. Dort lässt Du Deine Truppen raus und schickst sie auf Eroberungsmission. Je nach Anordnung der Verteidigungsanlagen und Minen ist es sinnvoll, den Truppen eine Angriffsrichtung vorzugeben. Unterstützt wird der Angriff durch Dein Kanonenboot, mit dem Du auch Verteidigungsanlagen zerstören kannst. Du hast für den Angriff nur drei Minuten Zeit – das ist zu Beginn kein Problem, kann aber in höheren Levels etwas zu knapp bemessen sein. Später gibts noch weitere Boni, mit denen Du Deinen Angriff verstärken und den Gegner schwächen kannst.

Zum Bau und Upgrade  von Gebäuden braucht es Holz, Gold und Steine. Du findest diese Rohstoffe erst auf Deiner Insel, eroberte Inseln liefern aber auch Gold bei Dir ab. Ressourcenbasen sind Inseln, die zum Beispiel Holz oder Stein liefern. Ungeduldige können den Bau und die Updates von Gebäuden und Verteidigungsanlagen auch mit Diamanten bezahlen. Das ist die Kaufwährung im Spiel. Wenn Du nach dem Starten der App auf die Kartenansicht wechselst, findest Du dort bis zu drei Schatztruhen, die Edelsteine enthalten. Mit diesen “gefundenen” Edelsteinen bin ich bisher gut ausgekommen.

Ich bin jetzt im Level 16 und habe schon zahllose Inseln erobert und wieder an andere Spieler oder die computergesteuerte Schwarze Garde verloren. Erstaunlich ist, dass man gefallene Soldaten sehr günstig ersetzen kann. Und interessant ist auch, dass jede eroberte Insel (ob von Feinden oder von mir) nach einem Besitzerwechsel um eine Stufe verbessert wird, so “wachsen” die Inseln mit Deinen Fortschritten mit. Es wird dadurch also nicht so schnell langweilig.

Einige Nutzer bemängeln, dass Boom Beach keine Allianzen und Chats bietet. Ich persönlich habe das bisher nicht vermisst. Auffällig war jedoch, dass die Ressourcen die Wachstumsgeschwindigkeit ausbremsen. Während ich Gold und Holz in Hülle und Fülle habe, fehlt immer wieder Stein, so dass ich bei den Upgrades nicht weiterkomme. Eine Wechselmöglichkeit oder Tauschbörse gibnt es nicht. Und mit Pech plündert gerade dann ein stärkerer Gegner meine Basis, wenn der gewachsene Steinvorrat fast ein Upgrade ermöglicht hätte.

Insgesamt ist Boom Beach aber ein sehr gelungenes Multiplayer-Strategiespiel, wo auch die richtige Strategie darüber entscheidet, ob man die Kämpfe gewinnt.

Boom Beach  läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 7.0, belegt 83,2 MB und ist in deutscher Sprache. Das spiel wird dauerhaft kostenlos angeboten und finanziert sich durch In-App-Käufe.

Boom Beach Screens

In Boom Beach kämpfst Du gegen andere Spieler und die Schwarze Garde, die vom Computer gesteuert wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

512GB SSD-Festplatte als Amazon Blitzangebot

Neben den normalen Amazon Blitzangeboten hat der Online Händler am heutigen Tag auch ein paar interessante Tagesangebote ins Rennen geschickt. Neben Leichtmitteln, Fußball-WM-Angeboten etc. könnt ihr auch eine 512GB SSD-Festplatte mit 35 Prozent Rabatt abstauben. Solltet ihr derzeit über die Anschaffung einer SSD nachdenken, so werft einen Blick bei Amazon vorbei.

transcend_512gb_ssd

Wir haben es in den letzten Monaten immer mal wieder erwähnt. Der Unterschied zwischen einer normalen HDD-Festplatte und einer SSD ist immens. Mit einer SSD kann man aus einem „langsamen“ Mac oder PC deutlich mehr Geschwindigkeit rausholen. Vor einiger Zeit haben wir eine SSD in ein MacBook Pro 2011 eingebaut und den Einbau hier dokumentiert. Zu keinem Zeitpunkt haben wir den Wechsel zur SSD bereut. Der Geschwindigkeitsvorteil ist enorm.

Amazon bietet die Transcend TS512GSSD320 interne SSD 512GB zum Sonderpreis von nur 179,90 Euro an. Anstatt 276,90 Euro auf den Tisch legen zu müssen, werden, wie gesagt, nur 179,90 Euro fällig. Ihr spart satte 97 Euro bzw. 35 Prozent.

Die 512GB SSD von Transcend ist 2,5“ groß, bietet SATA III SSD 320, 6Gb/s, sowie einen Sandforce 2281 Controller. Mit dieser 512GB SSD erreicht ihr eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 550MB/s sowie eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 505MB/s. Die SSD ist mit 7mm Bauhöhe sehr schlank. Im Lieferumfang erhaltet ihr neben der 512GB SSD auch einen 3,5“ Einbauraumen, acht Schrauben, die Garantiekarte sowie eine Kurzanleitung.

Hier geht es zu den Amazon Tagesangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Hannover: Eröffnung erst 2015?

Aufgrund des starken Schimmelbefalls an den Wänden soll sich die Eröffnung des Apple Stores in Hannover abermals verzögern, berichtet die Hannoversche Allgemeine. Mit einer Eröffnung des Geschäfts sei demnach erst im kommenden Jahr zu rechnen. Apple wollte keine Stellungnahme zu den Plänen abgeben. Apfeltalk berichtete bereits...

Apple Store Hannover: Eröffnung erst 2015?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Pro: Konzeptvideo inklusive Case und Ladegerät

Der Veröffentlichungstermin des iPhone 6 rückt immer näher. Es wird davon ausgegangen, dass die iPhone-Keynote auch in diesem Jahr Anfang September stattfinden wird. Die Spekulationen kochen hoch, und es tauchen auch immer mehr Konzepte zu Apples neuem Smartphone auf. Die Jungs von myGadgetic wagen mit einem Konzeptvideo einen Blick in die Zukunft und stellen ihre Vorstellungen vom iPhone 6 Pro, also dem Nachfolger des iPhone 6 vor.

Dünnes Design für das iPhone 6 Pro

Der Designer Vishal Bhanushali hat sich vom Design her an existierenden iPhone-Modellen orientiert. Auffallend ist vor allem, wie dünn das Gerät ist. Form und Farbe orientieren sich jedoch am bekannten iPhone-Design. Auch die Kamera und das duale Blitzlicht finden Platz in dem Konzept.

Futuristisches Zubehör

Interessant wird es auch beim Zubehör. In dem Konzeptvideo wird das iPhone 6 Pro kabellos über ein Ladegerät geladen, das vom Aussehen her stark an einen Türstopper erinnert. Das Ladegerät ist aus Aluminium und passt was das Design angeht durchaus in Apples Portfolio.

Außerdem zeigt das Video ein Case namens iView, Dieses zeigt auf der Hülle Benachrichtigungen, im Video wird dies mit der Nachricht “2 iMessage-Nachrichten von Phoebe” gezeigt, die auf dem Case auftaucht. Auch der Ladestatus des iPhone 6 Pro wird auf dem Case angezeigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger für das iPad erschienen

Das soziale Netzwerk Facebook hat seine Messenger App für iOS nun auch für das iPad angepasst und die neue Version 7.0 als Universial-App für die beiden iOS-Geräteklassen veröffentlicht. Der Funktionsumfang ist dabei identisch mit der bisherigen Smartphone-Version, neben den normalen Textnachrichten beinhaltet der Facebook Messenger auch die Möglichkeit, Telefonate zu führen. Das Layout des Programms ähnelt...

Facebook Messenger für das iPad erschienen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropzone 3: Neuauflage der hilfreichen Drag’n'Drop-Applikation

Mit einem Mac kann man sehr schnell und intuitiv arbeiten. Mit Dropzone 3 geht es noch etwas schneller und intuitiver.

Dropzone 3 Mac

Mit Dropzone 3 (Mac Store-Link) kann man Arbeitsabläufe am Mac beschleunigen, schneller Dateien verschieben, speichern und teilen. Der Name der Software dürfte bereits bekannt sein, den Vorgänger gab es schon in einigen Mac-Bundles. Seit dieser Woche gibt es einen Nachfolger: Dropzone 3 kann direkt im Mac App Store für 4,49 Euro geladen werden – ab Montag soll sich der Preis laut Entwickler-Informationen verdoppeln.

Bevor wir auf die Neuerungen eingehen, wollen wir kurz erklären, was Dropzone 3 überhaupt macht. Die App nistet sich der Systemleiste des Macs ein und erstellt dort eine kleine Schaltzentrale. Man kann Dateien einfach dorthin ziehen, um sie in einen häufig genutzten Ordner zu verschieben oder bestimmte Aktionen durchzuführen, wie etwa einen automatischen Upload in die Dropbox oder zu Facebook.

Die gesamte Schaltzentrale kann nach den eigenen Wünschen angepasst werden. Wer Facebook nicht braucht, muss es daher gar nicht hinzufügen – und nimmt stattdessen einfach Flickr, Pixelmator oder eine der vielen anderen von Dropzone 3 unterstützten Apps. Klasse: Wenn ein Upload mal länger dauert, kann man den aktuellen Fortschritt stets verfolgen.

Ebenfalls klasse ist die Integration von AirDrop. Während man mit Bordmitteln mindestens zwei mal klicken muss (entweder über den Finder oder das Kontextmenü), muss man die Dateien in Dropzone 3 einfach nur auf das AirDrop-Icon ziehen und kann sie dann schnell versenden.

Keine Frage: Alles, was man mit der Mac-App machen kann, kann man auch ohne Dropzone 3. Dann dauert es allerdings immer ein paar Sekunden länger – und das summiert sich im Laufe des Tages. Dropzone 3 ist daher auf jeden Fall ein praktisches Werkzeug, das ihr im folgenden Video auch noch einmal in Aktion sehen könnt.

Video: So funktioniert Dropzone 3

Der Artikel Dropzone 3: Neuauflage der hilfreichen Drag’n'Drop-Applikation erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple trieb Finnland in die Krise

Alexander Stubb, polyglotter Europapolitiker, Doktor der Philosophie, Kolumnist und frisch gebackener Ministerpräsident Finnlands erklärt im Interview, wem sein Land die schlimmste Krise seit 20 Jahren verdankt: „Steve Jobs hat uns unsere Jobs genommen.“ - durch die Erfolge von iPhone und iPad.Patently Apple greift ein mit der finnischen Zeitung Dagens industri geführtes Gespräch des 46-Jährigen auf, das in seiner Gänze nur für Abonnenten einzusehen ist. Als markanter Ausschnitt wird jedoch eine kurze Dialogsequenz gereicht, in der Stubb seinem Frust Luft macht.DI: Nach der Finanzkrise ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Discovr Apps – discover new apps

Discovr Apps macht es ganz leicht, eine ganz neue Welt an Apps für iPhone und zu entdecken und zu erforschen. Es handelt sich um eine interaktive Karte von Hunderttausenden von Apps auf App Store.

Suchen Sie einfach nach einer App, die Sie mögen, oder wählen Sie eine von uns angebotene App. Wir zeigen Ihnen, wie die von Ihnen ausgewählten Apps in einer riesigen, nicht endenwollenden Karte von App Store miteinander verbunden sind und wir empfehlen Ihnen tolle andere Apps, die Sie herunterladen können.

Wenn Sie eine App gefunden haben, die Ihnen gefällt, können Sie die App-Beschreibung lesen, sich die Screenshots und Bewertungen ansehen oder Sie direkt vom App Store kaufen. Sie können Ihre bevorzugten Apps und Maps auch mit Freunden via Twitter, Facebook oder E-Mail teilen.

Discovr Apps wurde von einem australischen Start-Up Filter Squad entwickelt – dem Team, das auch Discovr Music für Sie geschaffen hat. Discovr Music ist in 28 Ländern eine der Top Apps und wurde vielfach in App Store: App of the Week, New & Noteworthy, App Store Essentials, and What’s Hot vorgestellt.

Genau wie das Filter Squad Team, helfen auf der ganzen Welt viele Leute dabei mit, Discovr Apps jeden Tag ein bißchen besser zu machen. Sie können auch Teil dieses Teams werden. Falls Sie eine App oder App-Verbindung finden, die bei Discovr Apps fehlt, sagen Sie uns einfach, was Sie gern angeboten sehen möchten und wir fügen es hinzu. Ihre Ideen werden die Empfehlungen für alle verbessern.

hagebau.de: Schnell bestellt – schnell geliefert!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Das eigene Leben mit Day One Tagebuch auf dem iOS-Gerät festhalten

Jede Woche stellt Apple im App Store eine App in den Mittelpunkt. Die App der Woche ist dieses Mal die App Day One – Tagebuch, bei der es sich um eine gelungene App zum Führen von Tagebüchern auf dem iOS-Gerät handelt.Day One: Halte dein Leben fest

Mit Day One könnt ihr alle möglichen Ereignisse und Momente in eurem Leben auf eurem iOS-Gerät festhalten. Dabei ist euch vor allem die klare und einfache Oberfläche behilflich, die sicherstellt, dass ihr beim Schreiben nicht abgelenkt seid. Weitere Features der App umfassen unter anderem Textformatierung per Multi-Markdown, einen Vollbildmodus und eine PIN-Sperre, um eure Einträge zu schützen.

App der Woche: Day One

Die App kann eure Einträge außerdem automatisch mit Wetterdaten, EXIF-Dateien von Fotos, Standortdaten und Aktivitätsdaten (Bewegungs- und Schrittzähler beim iPhone 5s) ergänzen.

Zusätzliche Features wie Tags und Hashtags, PDF-Exporte, Synchronisierung über Dropbox oder iCloud und die Integration sozialer Netzwerke runden die App ab.

Day One war 2011 die Nr. 1 der besten Apps im App Store, die Mac-Version wurde 2012 zur App des Jahres gekürt.

Der Download der App ist 25,5 MB groß und benötigt iOS 7.0 oder neuer. Es handelt sich um eine Universalapp für das iPad, das iPhone oder den iPod touch.

Day One ist kostenlos im App Store verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X-Tool “TimeMachineEditor” – Backup-Intervalle individuell festlegen

Jene die TimeMachine in Verwendung haben wissen, dass der Stundentakt bei der Sicherung fix vorgegeben ist. Vielfach wird kritisiert, dass Apple hier keine flexible Einstellungsmöglichkeit zur Verfügung stellt, da dieser Automatismus durchaus nervig werden kann. In die Jahre gekommene Geräte leiden während des Vorgangs nicht allzu selten unter Leistungseinbußen oder der Lüfter schaltet sich ein. Um nicht via Terminal herumwerkeln zu müssen, um diesem Umstand zu ändern, gibt es ein praktisches Tool namens „TimeMachineEditor“, wo Backup-Intervalle flexibel festgelegt werden können.

timeMachine 2

Der TimeMachinEditor ist Ende April inzwischen in Version 4.0 erschienen und ist für OS X 10.9 Mavericks und OS X 10.9 Mountain Lion optimiert. Das kleine Tool erlaubt es, die Intervalle nach eigenem Geschmack festzulegen. Hier gibt es die Möglichkeit dies nach einem festgelegten Rhythmus (zB alle 12 Stunden) oder auch über einen Kalender zu steuern (zB jeden Montag um 7:00 Uhr). Neu ist die Funktion, die sicherlich auch die einfachste Lösung ist: Der Mac darf ein Backup machen, wenn er inaktiv ist.

TimeMachine

Um das Tool nutzen zu können muss die TimeMachine in den Systemeinstellungen deaktiviert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes U: Apple kündigt großes Update an

Apple hat heute ein großes Update für seine Bildungs-App iTunes U für das iPad angekündigt. Die neue Version der kostenlosen App soll am 8. Juli erscheinen und es Lehrpersonal unter anderem ermöglichen, direkt auf dem iPad digitale Kurse zu erstellen und Unterrichtsmaterial an Schüler und Studenten zu verteilen. Diese können sich über iTunes U wiederum mit Mitschülern und Kommilitonen in Diskussionen...

iTunes U: Apple kündigt großes Update an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: super ccatch fordert gute Reflexe

Wie schnell und wie konzentriert seid Ihr? Unsere App des Tages super ccatch fordert eine kurze Reaktionszeit.

Das neue Unviersal-Spiel im Arcade-Stil dreht sich um Farben. Ihr steuert mit dem Finger ein kleines Brett am unteren Bildschirmrand, mit dem Ihr den fallenden Formen ausweichen müsst. Jedoch müsst Ihr aufpassen, dass Ihr nicht diejenigen verpasst, die dieselbe Farbe wie Euer Brett haben. Diese müsst Ihr nämlich auffangen. Mit jeder gefangenen Form wird Euer Brett aber etwas weiter nach oben versetzt.

super ccatch Screen1

So wird das Spiel immer schwieriger, da Ihr immer weniger Zeit zum Ausweichen und Einsammeln habt. Außerdem werden die fallenden Teile schneller, solange bis Ihr von einer Form mit der falschen Farbe getroffen werdet. Danach bleibt Euch nichts weiter übrig, als Euren Highscore im Game Center auf der Bestenliste zu betrachten und noch einmal von vorn zu beginnen. Ein munteres  (ab iPhone 4, ab iOS 6.1, englisch)

super ccatch super ccatch
(30)
0,89 € (uni, 17 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Discovr People – discover new people on Twitter

★ Finde neue Leute auf Twitter mit Discovr People.
★ Eine brandneue App von den Entwicklern von Discovr Music, Discovr Apps & Discovr Movies.
★ [[Discovr]] ist mit bereits 1,5 Millionen Downloads eine der beliebtesten Apps in über 50 Ländern.

500 Millionen Menschen sind auf Twitter. Wie findest du die Menschen, denen du folgen möchtest?

Discovr People erleichtert es dir, die Twitter-Welt zu erkunden und neue Menschen zu finden, die dir gefallen werden. Die App bietet eine komplett interaktive Karte mit allen Personen, die auf Twitter registriert sind. Du kannst durch die gesamte Twitter-Welt navigieren, neue Menschen entdecken und ihnen leicht folgen.

* Erkunde die gesamte Twitter-Welt mit all ihren Nutzern
* Sehe die Profile, Tweets, Verbindungen, Erwähnungen und vieles mehr von den Nutzern ein
* Durchstöbere die Listen der Top-Twitter-Nutzer, der ausgewählten Nutzer sowie deine eigenen Listen
* Speichere die Seiten der Menschen, die du entdeckt hast, in deinen eigenen Twitter-Listen ab
* Teile deinen Freunden Informationen per Twitter, Facebook & E-Mail mit
* Universelle App für iPhone &
* Hinweis: iOS 5 sowie ein Twitter-Konto auf deinem iPhone oder sind erforderlich

Discovr People zeigt dir, wie Personen auf Twitter untereinander verknüpft sind. So ist es ein Leichtes, neue Personen zu finden, die Ähnlichkeiten zu den Menschen aufweisen, die du magst und denen du folgst.

Leg los, indem du einfach den Namen einer Person oder deren @Name eingibst. Wir zeigen dir dann eine Karte mit ähnlichen Leuten an. Die Verbindungen zwischen den Personen werden auf Grundlage kürzlich ausgetauschter Twitter-Nachrichten ermittelt.

Tippe auf eine Person, die dir gefällt. Die Karte wird sich daraufhin vergrößern und weitere ähnliche Personen anzeigen. Tippe zweimal auf eine Person und du erhältst mehr Informationen zu dieser Person, so z. B. deren Profil, Tweets, Verbindungen, Erwähnungen und vieles weitere.

* Tippe einmal auf die Karte, um ähnliche Personen anzeigen zu lassen.
* Tippe zweimal, um Einzelheiten zu einer bestimmten Person einzusehen.
* Tippe & halte die Karte getippt, um Zugang zu weiteren Optionen zu erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Optischer Vergleich: iOS 8 vs. Android L

Vor etwas über einen Monat hat Apple im Rahmen der WWDC Keynote einen Ausblick auf iOS 8 gegeben und die wesentlichen Neuerungen rund um das kommende mobile Apple Betriebssystem gezeigt. Zahlreiche neue Funktionen und über 4.000 neue Entwicklerschnittstellen hält der Hersteller aus Cupertino bereit.

ios8_androidl_vergleich1

Ein paar Wochen später hat Google seine Google I/O Konferenz genutzt, um ebenso einen ersten Ausblick auf das kommende Android L System zu geben. Neben neuen Funktionen hat Google auch die Optik von Android L überarbeitet.

ios8_androidl_vergleich7

Die Kollegen von Redmondpie haben sich die Mühe gemacht, beiden Systeme optisch zu vergleichen. Die jeweils aktuellen Entwicklerversionen wurden hierfür heran gezogen.

ios8_androidl_vergleich8 ios8_androidl_vergleich9 ios8_androidl_vergleich10 ios8_androidl_vergleich11 ios8_androidl_vergleich4 ios8_androidl_vergleich3 ios8_androidl_vergleich5 ios8_androidl_vergleich2 ios8_androidl_vergleich6
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (6. Juli)

Heute ist Sonntag, der 6. Juli – und wieder gibt es gute Rabatte bei Spiele-Apps für iPhone, iPod und iPad.

Wir listen in der Übersicht nur die Rabatte, die sich aus unserer Sicht wirklich lohnen. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen.

Flick Tennis Flick Tennis
(46)
2,69 € Gratis (iPhone, 188 MB)
Flick Tennis: College Wars HD
(9)
3,59 € Gratis (iPad, 204 MB)
Crazy Tanks Crazy Tanks
(726)
1,79 € 0,89 € (uni, 18 MB)
Spiral Episode 1 Spiral Episode 1
(54)
3,59 € 0,89 € (uni, 377 MB)
Tennis in the Face Tennis in the Face
(19)
2,69 € 0,89 € (uni, 39 MB)
Mooniz Mooniz
(798)
1,79 € Gratis (uni, 26 MB)
BLAZING STAR BLAZING STAR
(32)
2,69 € 0,89 € (uni, 63 MB)
Sometimes You Die Sometimes You Die
(41)
1,79 € 0,89 € (uni, 19 MB)
Puzzle Quest 2 Puzzle Quest 2
(158)
3,59 € 2,69 € (uni, 588 MB)
Pig Shot Pig Shot
(1142)
0,89 € Gratis (uni, 49 MB)
Doodle God™ Doodle God™
(3331)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 51 MB)
Doodle God™ HD Doodle God™ HD
(63)
2,69 € 1,79 € (iPad, 56 MB)
Sine Mora Sine Mora
(32)
5,49 € 2,69 € (uni, 306 MB)
Darkness Escape Darkness Escape
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (ni, 21 MB)
Infinity Blade Infinity Blade
(37890)
5,49 € 0,89 € (uni, 595 MB)
Infinity Blade II Infinity Blade II
(19193)
5,99 € 1,79 € (uni, 1053 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(2680)
5,99 € 2,69 € (uni, 1731 MB)
Drive on Moscow: War in the Snow
(41)
8,99 € 5,49 € (uni, 391 MB)
Majesty: The Fantasy Kingdom Sim
(121)
1,99 € 1,79 € (uni, 31 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6. Juli)

Hier sind die besten App-Angebote für den heutigen Sonntag, 6. Juli, in den iOS-Kategorien Produktivität, Foto/Video, Musik und mehr.

Die Übersicht ist jeweils mit Direkt-Downloadlinks versehen. Sie wird von uns wie gewohnt im Tagesverlauf regelmäßig aktualisiert.

Produktivität

Discovr Apps - discover new apps Discovr Apps - discover new apps
(373)
3,59 € Gratis (uni, 4.4 MB)
Discovr People - discover new people on Twitter Discovr People - discover new people on Twitter
(15)
3,59 € Gratis (uni, 3.1 MB)
Weathercube - Gestural Weather Weathercube - Gestural Weather
(1071)
3,59 € Gratis (uni, 15 MB)
Thoughts 2 Thoughts 2
(6)
1,79 € Gratis (iPhone, 0.3 MB)
LocationsAndDirections LocationsAndDirections
(6)
1,79 € Gratis (uni, 14 MB)
Pronto Pronto
(12)
0,89 € Gratis (iPhone, 7.6 MB)
Secure Filebox Secure Filebox
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (uni, 11 MB)
Begin - Your daily to-do list Begin - Your daily to-do list
(6)
0,89 € Gratis (iPhone, 6.2 MB)
DoTo DoTo
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPhone, 2.2 MB)
Remoter: Remote Desktop (VNC)
(623)
1,79 € Gratis (uni, 25 MB)
Tick - To-Do, Erinnerungen, Sync Tick - To-Do, Erinnerungen, Sync
(26)
1,99 € 0,89 € (iPhone, 3.8 MB)
Part Tracker Part Tracker
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Remoter Pro (VNC, SSH & RDP) Remoter Pro (VNC, SSH & RDP)
(29)
6,99 € 4,49 € (uni, 24 MB)

Gesundheit/Sport

Cyclist Log Cyclist Log
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (uni, 3.6 MB)
Läufertagebuch Läufertagebuch
(134)
2,99 € 1,99 € (uni, 3.7 MB)
Spaziergang-Tagebuch Spaziergang-Tagebuch
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (uni, 3.3 MB)

Foto/Video

Movie FX Cam Movie FX Cam
(34)
1,79 € Gratis (uni, 4.1 MB)
Instaflash Instaflash
(311)
1,79 € Gratis (uni, 13 MB)

Musik

Drum Pad+ Pro Drum Pad+ Pro
(11)
1,79 € Gratis (uni, 6.8 MB)
SessionBand Rock - Volume 1 SessionBand Rock - Volume 1
(7)
7,99 € 3,59 € (uni, 581 MB)
SessionBand Jazz - Volume 2 SessionBand Jazz - Volume 2
(5)
7,99 € 3,59 € (uni, 592 MB)
SessionBand Blues - Volume 1 SessionBand Blues - Volume 1
(6)
7,99 € 3,59 € (uni, 645 MB)
SessionBand EDM - Volume 1 SessionBand EDM - Volume 1
Keine Bewertungen
7,99 € 3,59 € (uni, 709 MB)
SessionBand Jazz - Volume 1 SessionBand Jazz - Volume 1
(23)
7,99 € 3,59 € (uni, 620 MB)
SessionBand Piano - Volume 1 SessionBand Piano - Volume 1
(13)
5,49 € 2,69 € (uni, 339 MB)
SessionBand Acoustic Guitar - Volume 1 SessionBand Acoustic Guitar - Volume 1
(21)
5,49 € 2,69 € (uni, 317 MB)
SessionBand for iPhone SessionBand for iPhone
(5)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 596 MB)
SessionBand for iPad SessionBand for iPad
(28)
2,69 € 0,89 € (iPad, 742 MB)

Kinder

Toca Hair Salon Me Toca Hair Salon Me
(43)
2,69 € 0,89 € (uni, 75 MB)
Diner Dash: Grilling Green
(674)
2,69 € Gratis (iPad, 29 MB)
Ralph Reichts Storybook Deluxe Ralph Reichts Storybook Deluxe
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 320 MB)
Sago Mini Pet Cafe Sago Mini Pet Cafe
(9)
2,69 € 0,89 € (uni, 30 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6. Juli)

Auch am heutigen Sonntag, 6. Juli, versorgen wir Mac-Besitzer wieder mit guten Schnäppchen aus dem Mac App Store.

In unserer Übersicht findet Ihr nur die Rabatte, die sich heute wirklich lohnen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

From Cheese From Cheese
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (38 MB)
Empire: Total War - Gold Edition
(99)
35,99 € 17,99 € (12475 MB)
Vitrun Vitrun
(11)
1,79 € 0,89 € (49 MB)
Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(15)
21,99 € 13,99 € (3933 MB)

Produktivität

pwSafe - Password Safe compatible Password Manager pwSafe - Password Safe compatible Password Manager
(190)
13,99 € 8,99 € (4.1 MB)
Leaf - The News Reader Leaf - The News Reader
(115)
1,79 € 0,89 € (3 MB)
Remoter Remoter
(44)
9,99 € 5,49 € (5.2 MB)
Disk Diag Disk Diag
(1630)
2,69 € 0,89 € (4.1 MB)
Unibox Unibox
(180)
15,99 € 7,99 € (6.9 MB)
Home Inventory Home Inventory
(30)
17,99 € 8,99 € (19 MB)

Musik

Music Recorder Music Recorder
(13)
17,99 € 4,49 € (11 MB)

Foto/Video

PhotoStyler PhotoStyler
(25)
26,99 € 13,99 € (56 MB)
Sketcher Sketcher
(17)
13,99 € 6,99 € (11 MB)
Pattern Doodles Pattern Doodles
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (0.4 MB)
Intensify Intensify
(24)
17,99 € 13,99 € (23 MB)
PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(25)
6,99 € 4,49 € (3.4 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Speicher-Deals: SSD-Speicher für mehr Leistung & günstige SD-Karte

Normalerweise zwei Einträge für unseren News-Ticker, aber den gibt es am Wochenende ja nicht. Die beiden Speicher-Deals, die es nur heute bei Amazon gibt, wollen wir euch aber nicht vorenthalten.

SSD TranscendWenn man seinem in die Tage gekommenen MacBook Pro frischen Wind verleihen möchte, macht man das am besten mit einer SSD. Der schnelle Speicher war in den vergangenen Jahren noch richtig teuer, mittlerweile kommt man aber in recht angenehme Bereiche. Heute gibt es die Transcend TS512GSSD320 mit 512 GB Speicherplatz für nur 179,90 Euro (Amazon-Link). Im Preisvergleich zahlt man für diese SSD woanders mehr als 190 Euro. Die Geschwindigkeit gibt der Hersteller mit 550MB/s Lesen und 505MB/s Schreiben an – herkömmliche Festplatten schauen da nur hinterher.

Und der Einbau? Mit ein wenig Geschick kann man das alleine machen, passende Anleitungen gibt es zum Beispiel auf iFixit. Wer sich das nicht selbst zutraut, nimmt ein paar Euro in die Hand und fragt beim lokalen Apple-Händler nach. Die Daten lasst ihr entweder direkt dort übertragen oder macht das mit der Time Machine selbst. Genau so hat es mein Onkel vor ein paar Wochen gemacht und ist sehr zufrieden: Sein vier Jahre altes MacBook Pro läuft schneller, ist leiser, hat mehr Speicherplatz und ist für die nächsten Jahre gerüstet.

Der zweite Deal ist eine SD-Karte vom gleichen Hersteller. Die Transcend Extreme-Speed SDHC mit 16 GB Speicher ist ein Produkt, das man mit dem Preis von 7,99 Euro (Amazon-Link) einfach mal mutbestellt. Egal ob für die Digitalkamera, das Autoradio oder das Diktiergerät, die Einsatzmöglichkeiten sind flexibel. Mit Transcend als Hersteller macht man nichts verkehrt, die Käufer vergeben sehr gute 4,6 von 5 möglichen Sternen. Woanders kostet die SD-Karte inklusive Versand mehr als 10 Euro.

Der Artikel Zwei Speicher-Deals: SSD-Speicher für mehr Leistung & günstige SD-Karte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schmuggelkarte

PC Kartenslot StashCard

Schon mal drüber nachgedacht, wie Sie besonders unauffällig kleine Drogenpäckchen, Schmiergelder oder geklaute Post-its aus dem Büro schmuggeln? Wenn nicht, dann gibt es hier die ultimative Schmuggellösung für alle Bürobedarfsdiebe. In dem “StashCard”, welches man in den PC-Karten-Slot seines Laptops verschwinden lassen kann, lassen sich entweder etwas Kleingeld, ein paar Briefmarken, Speicherkarten für Handy und MP3-Player, Schlüssel oder alles andere prima verstecken und, so wie Sie es gewohnt sind, unentdeckt aus dem Büro schmuggeln. Kostenpunkt: versteckende 7,95 Dollar.

Wireless Garden

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese tollen Apps für das iPhone und iPad sind für kurze Zeit gratis

Wir haben auch an diesem Sonntag wieder ein paar tolle App-Schnäppchen für euch heraus gesucht. Es handelt sich dabei um Premium-Apps, die teilweise sogar mit mehreren Euro zu Buche schlagen. Die Rede ist von den Titeln “GPSSpeed HD, das GPS-Tool mit Tacho, Höhenmesser, Kompass und GPS-Tracker”, “Weathercube – Gestural Weather” und dem beliebten “Motion Tennis für Apple TV”.

Gratis Premium Apps

Gratis Apps

Bei den heutigen App-Tipps könnt ihr mehr als 12 Euro sparen. Es lohnt sich also einen kurzen Blick auf die Angebote zu werfen.

GPSSpeed HD

Den Anfang macht die App “GPSSpeed HD”, die regulär 1,79 Euro kostet und aktuell als kostenloser Download im Apple App Store zur Verfügung steht. Die Featureliste ist umfangreich, so dass ihr hier nahezu alle Werte geboten bekommt, die das GPS Signal zu bieten hat. Vom Geschwindigkeitsmesser mit Geschwindigkeitsprofil über Höhenmesser mit Aufzeichnung des Höhenprofils und der Durchschnittsgeschwindigkeit der zurück gelegten Strecke ist einiges dabei.

GPS Speed

Weathercube – Gestural Weather

Wer Wetter-Apps mag, der wird das ansprechende Design des Weathercubes einfach lieben. Ihr findet hier alle wichtigen Infos zum Wetter wieder. Diese werden in einem  dreidimensionalen Wetter-Würfel dargestellt. Die Nutzer finden das Designs ehr gelungen, allerdings scheinen die Wetterdaten nicht ganz so genau zu sein. Für Lau kann man das Angebot jedoch mitnehmen. Regulär schlägt der Weathercube mit stolzen 3,59 Euro zu Buche.

Weather Cube

Motion Tennis für Apple TV

Der App Name verrät bereits alles. Motion Tennis für Apple TV ist vor allem für diejenigen ein absoluter Download-Tipp, die zu Hause auch über eine Apple TV Set Top Box verfügen. Das iPhone fungiert dabei als Tennisschläger. Simuliert wird Tennis auf dem heimischen TV. Dabei solltet ihr jedoch das iPhone fest in der Hand behalten oder idealerweise eine Schlaufe ala Wii-Controller konzipieren. Hier ist eurem Erfindungsreichtum keine Grenze gesetzt.

Tennis Motion

Wir hoffen, dass bei den heutigen App Tipps etwas für euch dabei ist und wünschen viel Spaß beim Sparen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy S5: Werbespot macht iPhone-Nutzer zu Steckdosen-Suchern

Samsung Galaxy S5 - Electric Blue

Samsung hat abermals einen Werbespot veröffentlicht, der sich über iPhone-Nutzer lustig macht, die an den Wänden “kleben” (müssen), um ihr Smartphone an den vorhandenen Steckdosen aufzuladen. Im Englischen outet Samsung iPhone-Nutzer als “Wall Huggers”. Der Spot ist eine Minute lang und zeigt Personen, die verzweifelt oft am Boden hocken, in Situationen zum Beispiel am Flughafen. Wenn dann die Reinigungskraft den Staubsauger einsteckt, muss ein iPhone-Nutzer leider in die Röhre gucken. Samsung präsentiert in der Minute sehr lange die “Not” der iPhone-Nutzer, ehe man dann den besonderen Energie-Sparmodus des Samsung Galaxy S5 anpreist und die Fähigkeit, den Akku tauschen zu können.

The post Samsung Galaxy S5: Werbespot macht iPhone-Nutzer zu Steckdosen-Suchern appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wargaming Launchparty von World of Tanks Blitz

Pressemitteilung Das von Wargaming weltweit für iOS Geräte veröffentlichte Free-to-Play-MMO World of Tanks Blitz ist extrem erfolgreich gestartet und konnte sich innerhalb der ersten Ta...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pure Weather

«Pure Weatherr» – ist der einfachste und zugleich eleganteste Weg der Wettervorhersage.

Die Prognose wird auf Ihrem Desktop in wenigen Sekunden nach dem Ausführen der Anwendung zu sehen sein.

Wir haben darauf geachtet, dass die Anwendung nicht viel Platz benötigt. Alle Personalisierungen können mit nur zwei Mausklicks erledigt werden. Aufgrund der anhaltenden automatischen Updates brauchen Sie sich nicht um die Genauigkeit der Wettervorhersage zu kümmern.

Download @
Mac App Store
Entwickler: De Sik Min
Preis: 0,89 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich: MEGA Sync Client für OS X veröffentlicht

Lange hat es gedauert, aber nun gibt es endlich einen MEGA Clienten für den Mac.

Der Sharehoster “MEGA” ist der Nachfolger von Megaupload und seit Anfang 2013 am Netz. Nach der iOS App, der Android App, der BlackBerry App und dem bereits vorhandenem Windows Client wurde heute nun auch endlich ein OS X Sync Client nachgereicht. Die Anwendung ist sehr ähnlich aufgebaut wie der Dropbox Client für den Mac. In der Statusbar gibt es ein Symbol. Wenn man auf dieses klickt öffnet sich ein kleines Fenster, wo die letzen Transfers und laufende Synchronisationsvorgänge angezeigt werden. Zudem gibt es im Finder einen extra MEGA Ordner. Dort können Dateien rein- und rauskopiert werden und werden dann natürlich auch automatisch synchronisiert.

Der OS X Client ist natürlich kostenfrei und steht ab sofort für jedermann zum Download bereit. Die Datei ist 15,1 MB groß und kann hier direkt von MEGA geladen werden.

MEGA OS X Sync
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mooniz: Match-3-Spiel gerade kostenlos für iPhone & iPad

Auch heute gibt es ein kostenloses Spiel. Mooniz kann aktuell gratis installiert werden.

MoonizDas Puzzle-Spiel Mooniz (App Store-Link) gehört schon zu den alten Hasen im App Store. Erstmals wurde das Spiel im November 2011 veröffentlicht und kostete zuletzt 1,79 Euro. Der 27,5 MB große und durchschnittlich mit viereinhalb Sternen bewertete Download ist für kurze Zeit kostenlos und funktioniert auf iPhone und iPad gleichermaßen.

Mooniz bietet drei verschiedene Spielmodi an: Klassik, Rush und einen Multiplayer. In allen Modi müsst ihr versuchen, alle der kleinen Gegner wegzutappen. Eine Gruppe an Mooniz kann erst zerstört werden, wenn mehr als drei Kreaturen aneinander liegen. Je mehr Kreaturen auf einmal verschwinden, desto mehr Punkte gibt es – das Prinzip sollte bekannt aus klassischen Match-3-Spielen sein.

Im klassischen Modus gilt es jeweils in einer Minute eine bestimmte Anzahl an Sternen zu sammeln. Diese bekommt ihr automatisch, wenn ihr die kleinen Federviecher matcht. Wird direkt eine große Gruppe vernichtet, so bekommt man auch mehr Sterne. Je höher das Level wird, desto mehr Sterne müssen ergattert werden – dazu stehen im Spiel bis zu acht Power-Ups zur Verfügung, um einfacher kombinieren zu können.

Im Rush-Modus spielt ihr gegen die Zeit, allerdings solltet ihr euch hier etwas mehr beeilen, denn in einer Minute und 30 Sekunden müssen 100 Sterne geholt werden. Die Grafik ist dabei Retina-optimiert und macht einen gute Eindruck. Natürlich gibt es eine Anbindung ans Game Center und Bestleistungen können per Facebook geteilt werden. Im Anschluss binden wir noch den Gameplay-Trailer (YouTube-Link) ein.

Trailer zu Mooniz

Der Artikel Mooniz: Match-3-Spiel gerade kostenlos für iPhone & iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPad Air 2: Bilder verraten überschaubare Neuerungen

Neben dem iPhone 6 und der iWatch dominiert auch das iPad Air der zweiten Generation die Gerüchteküche. Im Herbst soll Apple auch ein kleines Update der erfolgreichen Tablet-Serie veröffentlichen. Vom iPad Air 2 ist seit einiger Zeit bereits die Rede.

Aktuell ist wieder Bildmaterial im Umlauf, welches eher kleinere Neuerungen erahnen lässt.  Verglichen wird ein iPad Air 2 Mockup oder Dummy mit dem aktuellen Modell. Die Veränderungen halten sich in Grenzen, allerdings kann dieses Mockup auch verkehrt liegen und nur ansatzweise die Neuerungen wiederspiegeln.

iPad Air 2 Neuerungen im Überblick

iPad Air 2

Im unmittelbaren Vergleich mit dem iPad Air fällt zunächst der weggefallene Stummschalter an der Seite auf. Das iPad Air 2 Mockup verzichtet sogar gänzlich auf den Lautlos-Schalter. Lässt Apple den Stummschalter, beziehungsweise den Schalter für die Rotationssperre tatsächlich wegfallen und bedient sich dabei einer Lösung auf Softwareebene? Zudem ist erkennbar, dass die Lautstärketasten ein wenig im Gehäuse versenkt sind und eine Mikro-ähnliche Aussparung darüber gewandert ist. Funde von iPad Air 2 Displays aus der Vergangenheit (siehe Bildergalerie unten) zeigten ebenfalls eine Veränderung der Mikro-Lage an.

iPad Air 2

Weiter geht es mit der zweiten prägnanten Änderung und zwar der Touch ID Funktion. Apple wird beim iPad Air 2 mit großer Sicherheit auf den neuen, bereits im iPhone 5s befindlichen, Homebutton mit integrierten Fingerabdruckscanner setzen.

iPad Air 2

Weitere Änderungen sind beim Lautsprecher-Design sichtbar. Zudem ist das iPad Air 2 wohl knapp 1 mm dünner als das Vorgängermodell. Sollten diese Maße wirklich zutreffen und nicht der etwaigen Ungenauigkeit des Mockups geschuldet sein, wäre allein diese Neuerung ein absoluter Hit. Einen Kamerablitz sucht man zumindest bei dem aktuellen Mockup vergebens. Die Sache mit dem Stummschalter wirft jedoch nach wie vor  Fragen auf.

iPad Air 2

Im September/ Oktober soll das neue iPad Air 2 zusammen mit dem iPad Mini Retina 2 veröffentlicht werden. Man kann davon ausgehen, dass Apple der neuen iPad Generation auch einen leistungsstärkeren Prozessor und eine hochauflösendere Kamera spendiert. Beim iPad Mini Retina 2 wird wohl ebenfalls die neue Touch ID Technologie verbaut.

Bilderquelle: weekly.ascii.jp

iPad Air 2: Bildergalerie









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 6.7.14

Produktivität

Thoughts 2 Thoughts 2
Preis: Kostenlos
Secure Filebox Secure Filebox
Preis: Kostenlos
Pronto Pronto
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

LocationsAndDirections LocationsAndDirections
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Shares for Flickr Shares for Flickr
Preis: Kostenlos

Bildschirmfoto 2014 07 06 um 09 46 40

Referenz

Medizin

iURO Kidney PRO iURO Kidney PRO
Preis: Kostenlos

Wetter

Musik

City Jazz City Jazz
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Monogramic - Personal Logos Monogramic - Personal Logos
Preis: 0,89 €

Spiele

Flick Tennis Flick Tennis
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Bumper

iGadget-Tipp: iPhone Bumper ab 1.00 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Warum sind die Dinger bei Apple eigentlich so extrem teuer?

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Rabatte: iTunes-Karten, WELT-Abo und Macs verbilligt

Wir haben uns durch die neusten Prospekte durchgewälzt – hier sie Übersicht mit den attraktivsten Reduzierungen.

iTunes-Karten lokal reduziert.

Bildschirmfoto 2014 07 06 um 09.32.59 Rabatte: iTunes Karten, WELT Abo und Macs verbilligt

Der Händler Medimax hat ausschließlich am 9. und 10. Juli (Mittwoch und Donnerstag) neben anderen Geschenkkarten auch vergünstigte iTunes-Karten im Angebot. Die 25 € Karte schlägt dort nur mit 20 Euro zu Buche, ihr dürft maximal zwei pro Person kaufen. Das Angebot ist jedoch auf den Südost-Raum beschränkt, also nur in einigen, lokalen Märkten vorhanden. Ihr solltet euch vorher also im Marktfinder versichern, ob der Rabatte in der naheliegenden Filiale geltend gemacht werden kann.

Cyberport-Gutschein auf Macs.

kw1427 c apple mac macbook imac mac mini 50 euro gutschein d31832i1 Rabatte: iTunes Karten, WELT Abo und Macs verbilligt

Der Online-Reseller Cyberport schenkt euch noch bis zum 12. Juli 2014 einen 50 Euro Cyberport-Gutschein beim Kauf eines MacBooks, iMacs oder Mac Minis eurer Wahl. Dazu legt ihr neben dem Apple-Gerät auch noch den Cyberport-Gutschein in den Warenkorb und löst dann den Coupon “APPLECP50Q3″ ein. Der Rabatt von 50 Euro wird umgehend abgezogen. Ideal zum Verschenken oder für den nächsten Kauf.

WELT-Abo mit iPad mini.

2 Jahre lang WELT-Digital und dazu noch ein iPad mini für nur 199 Euro. Mit diesem Angebot lockt die Tageszeitung aktuell neue Kunden an. Zum Vergleich: Das iPad mini (ohne Retina-Display) schlägt in der 16 GB Konfiguration im Apple Online Store mit 289 € zu Buche. Weitere Infos zur Aktion gibt es hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roaming: LBO und ARP – was ist das?

roaming

Seit vergangenem Dienstag, dem 1. Juli, hat die EU per Verordnung bekanntlich die Roaming-Gebühren erneut gesenkt. Komplett neu ist, dass es auch das sogenannte LBO (Local Break Out) und ARPs (Alternative Roaming Provider) gibt. Aber was bedeutet das konkret? Wir haben uns auf einigen Webseiten von österreichischen Mobilfunkbetreiber schlau gemacht (Drei, T-Mobile u. Yesss) und Folgendes herausgefunden:

ARP: Ein alternativer Roaming-Anbieter übernimmt alle regulierten Mobilfunkdienste (Telefonieren, SMS, Daten und MMS) im EU-Ausland. Drei hat dies mit einem Beispiel anschaulich erklärt:

“Sie kaufen im Inland bei einem anderen österreichischen Mobilfunkanbieter ein Roaming-Paket und telefonieren im und aus dem Ausland somit nicht mehr über Drei.” Des Weiteren heißt es:

  • Wenn Sie LBO nutzen, surfen Sie im jeweiligen Ausland ausschließlich im Netz des lokalen Anbieters. Hat der Betreiber kein Netz, so wird Daten-Roaming nicht funktionieren.
  • MMS können bei der Nutzung von LBO im Ausland nicht verschickt werden, da Sie über ein fremdes Netz surfen.
  • Verlassen Sie das Land, in dem Sie einen LBO genutzt haben, und Sie wollen im anderen Land wieder Daten-Roaming nutzen, gibt es zwei Möglichkeiten dafür: Sie können sich ein neues LBO-Paket eines lokalen Anbieters besorgen oder in den Einstellungen Ihres Geräts den APN auf „Drei APN“ ändern und in allen verfügbaren Roaming-Partnernetzen von Drei surfen.

LBO (Local Break Out): Ein lokaler ausländischer Anbieter übernimmt ausschließlich die Abwicklung für Daten-Roaming im jeweiligen Land. Auch hier wieder ein Beispiel von Drei:

“Sie sind in Spanien, wollen Datenroaming nutzen und kaufen in Spanien bei Telefonica ein Datenpaket. Dann werden für diesen Zeitraum alle Datendienste über Telefonica abgewickelt und auch verrechnet. Drei kann aus diesem Grund keine Auskünfte dazu geben, bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an den lokalen Anbieter. Die Roamingabdeckung (alle Länder, in denen Sie roamen können) bleibt unverändert, wenn Sie ARP nutzen. Auch wenn Sie Roaming bei einem anderen Betreiber kaufen, bleibt Ihre Länderliste gleich.”

Offensichtlich scheinen diese neuen Roaming-Möglichkeiten bei den Mobilfunkbetreibern nicht auf Gegenliebe zu stoßen, was vielleicht damit zusammenhängt, dass der Beschluss zur Abschaffung der Roaming-Gebühren innerhalb der EU seitens des EU-Parlaments bereits getroffen wurde. Stimmen die einzelnen Mitgliedsstaaten zu, wird es ab 15. Dezember 2015 keine Roaming-Gebühren mehr in der EU geben. Derzeit heißt es auf allen Webseiten einhellig:

“Es gibt noch keinen ARP oder LBO-Anbieter in der EU. Deshalb ist ein Wechsel derzeit nicht möglich.”

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbraucherzentrale rät App Bewertungen nicht blind zu vertrauen

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen fasst in einer aktuellen Pressemitteilungen noch einmal zusammen, was der durchschnittliche Smartphone-Nutzer bereits wissen sollte. Bei dem Thema App Bewertung sollte man eine gewisse Sensibilität an den Tag legen und nicht blind jeder 5 Sterne Bewertung trauen.

Seit dem es Bewertungen für Apps gibt, sind auch die Entwickler der Anwendungen gewillt, stets positive Bewertungen zu erhalten. Die einen erreichen ihr Ziel durch eine gute Arbeit, andere wiederum greifen auf “Fake-Bewertungen” zurück um die Apps zu pushen. Die dritte Gruppierung erzwingt gute Bewertungen durch Versprechen wie etwa neue Features bei einer positiven Bewertung frei zu schalten oder gar einen Gewinn in der Form eines iPads oder dergleichen in Aussicht zu stellen. Der Preis für die Teilnahme ist dann eine 5 Sterne Bewertung.

Fragwürdige App Bewertungen

App Store

Es ist besonders ärgerlich, wenn man sich auf die positiven Bewertungen einer kostenpflichtigen App verlässt und dann herb enttäuscht wird. Wer sich hintergangen fühlt kann seit geraumer Zeit Apps auch wieder zurück geben. Das ist auch bei gekauften Apps aus dem Apple App Store recht einfach und mittlerweile auch unkompliziert. Diesen Tipp gibt auch Thomas Bradler von der Verbraucherzentrale den Lesern der Pressemitteilung, die unter anderem in der Augsburger Allgemeine abgedruckt ist, mit auf den Weg. Zudem weist der Experte auch darauf hin, dass auch im Nachhinein Bewertungen für Apps noch einmal geändert werden können. Die wenigsten machen jedoch davon Gebrauch und passen die zuvor geschriebene Rezension später an.

Dieser Schritt ist jedoch wichtig für potentielle Käufer, die ebenfalls Gefahr laufen auf die positiven Rezensionen hereinzufallen. Es ist jedoch eher Gang und Gäbe bei Nichtgefallen einer App diese zu löschen und abzuhaken,  ohne noch einmal die Bewertung anzupassen. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen gibt daher mit auf den Weg nicht nur blind den App Bewertungen zu vertrauen. Zudem sollten Nutzer so fair sein und nach einer Enttäuschung auch die Bewertung anpassen um die Nächsten zu warnen. Wie geht ihr vor dem Kauf einer kostenpflichtigen App vor ? Verlasst ihr euch blind auf die Bewertungen? Sucht ihr Tests im Netz und studiert die Testergebnisse zusätzlich? Oder wählt ihr eine ganz andere Strategie?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iReview 27/2014 – MacBook Air Aktion endet heute.

MacBook Air 2014

Die Tage fliegen im Moment nur so dahin und darum möchte ich nochmals auf die heute endende MacBook Air Aktion aufmerksam machen. Nur noch heute könnt ihr das mit viel Power geladene MacBook Air ganz günstig bekommen. Also rasch noch zugreifen, denn am Montag ist die Aktion vorbei...

Das iPhone ist bekannt dafür, tolle Fotos zu machen. Kein Wunder also, gibt es die iPhone Photography Awards mit tollen Bilder. Ein Blick lohnt sich garantiert! Aber auch für Apps ist das iPhone bekannt. Bei den heutigen Smartphone entscheiden die Apps auch mit, was erfolgreich ist und was nicht. Ein spannendes Phänomen, welches nun als Film festgehalten werden soll mit vielen qualifizierten Interviews von Menschen, die legendäre Apps geschrieben haben. Apps und Hilfsmittel bietet das iPhone auch für Eltern an. Ein Apple-Werbefilm nur für Eltern...

Und was diese Woche sonst noch erwähnenswert war, das steht im heutigen ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 27/2014. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Hannover lässt weiter auf sich warten, Eröffnung vermutlich erst 2015

Wir haben gerade ein wenig in unserem Archiv zum Apple Store Hannover geblättert. Erstmals kamen Ende 2011 Gerüchte auf, dass Apple einen eigenen Retail Store in Hannover eröffnen wird. Wenn wir bis zum heutigen Tag vorspulen, so müssen wir resümieren, dass die Eröffnung des Apple Stores Hannover nach wie vor auf sich warten lässt. Zwar hat sich in der Zwischenzeit einiges Vor Ort getan, einen Eröffnungstermin hat Apple bis heute jedoch nicht bekannt geben. Mittlerweile heißt es, dass es in diesem Jahr nichts mehr mit Hannover wird und die Eröffnung erst im kommenden Jahr stattfinden wird.

apple_store_hannover_geruest

Bereits des öfteren war zu lesen, dass Schimmel in den Räumlichkeiten an der Bahnhofstr. 5 in Hannover der Verzögerungsgrund für die Eröffnung gewesen ist. Mittlerweile hießt es laut HAZ, dass der Store erst im Jahr 2015 eröffnen wird. Die aktuelle Feuchtigkeit sowie der Schimmelpilzbefall lassen keine Nutzung der Räumlichkeiten zu.

Den Blick auf den Apple Store Hannover behinderte bis dato ein “Apple Store typischer schwarzer Bauzaun” um das Ladenlokal. Für diesen hat die Stadt Hannover nun nach 16-monatiger Umbauphase die Genehmigung entzogen, so dass Apple gezwungen war, das Holzkonstrukt zu entfernen. Stattdessen hat Apple nun einen schwarzen Sichtschutz unmittelbar vor dem Gebäude errichtet. Dieser ragt nun nicht mehr in die Einkaufsstraße und ist somit weniger stören. (Danke Patrick und Stony)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iWatch mit 2,5 Zoll Curved Display (Konzept)

Welches neue und bisher unbekannte Gerät bringt Apple in diesem Herbst heraus? Wird es tatsächlich die lang erwartete iWatch oder doch ein reines Fitnessarmband? Bisher sind noch nicht viele Informationen zu diesem mysteriösen Gerät durchgesickert und auch Leaks von Bauteilen sind bisher Mangelware.

Dies hält Konzept-Ersteller natürlich nicht davon ab, sich ein eigenes Bild der iWatch zu machen. Die Designer von SET Solution haben sich auf ein 2,5 Zoll Display im Curved Design eingestellt. Zuvor gingen Konzepte noch von einem deutlich kleineren Bildschirm aus.

Wie zum Aussehen der iWatch, gibt es auch zum verwendeten Betriebssystem wenig Informationen. Bisher heißt es, dass eine abgewandelte Version von iOS 8 darauf laufen wird. Daher sind auch alle Anregungen zu der Funktion des Betriebssystems im Video reine Spekulation.

Mit einem Release der iWatch wird im Oktober 2014 gerechnet. 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sound2Go Bigbass Bike-Set: Bluetooth-Musik fürs Fahrrad

Im Saturn Super Sunday gibt es heute neben Notebook, Blu-Ray-Player und Kamera ein sehr interessantes Gadget für alle iPhone-User: Das Sound2Go Bigbass Bike-Set.

Sound2go BigBass Bike SetIch muss ja immer wieder schmunzeln, wenn ich beim Radeln die ältere Generation entdecke. Völlig tiefenentspannt unterwegs und am Lenkrad ein fettes Radio, vorzugsweise mit WDR 4 oder WDR 5. Finde ich eine coole Sache, hier genießt man das Leben. Wir können das aber auch ein wenig moderner, zum Beispiel mit dem Sound2Go Bigbass Bike-Set.

Es handelt sich um einen kleinen Bluetooth-Lautsprecher inklusive einer Lenkrad-Halterung fürs Fahrrad. Normalerweise kostet das Set über 70 Euro, heute kann man bei Saturn zum Sparpreis zuschlagen. Im Super Sunday werden nur 35 Euro (zum Shop) gefordert. Die Versandkosten in Höhe von 4,99 Euro spart man sich, wenn man das Sound2Go Bigbass Bike-Set zum Abholen in eine Filiale bestellt.

Zwar konnten wir den Lautsprecher so spontan nicht selbst testen, auf dem Papier machen die Daten aber einen guten Eindruck. Das Gehäuse ist spritzwassergeschützt, die Akkulaufzeit soll bis zu acht Stunden betragen und zusätzlich gibt es eine kleine Transporttasche. Während der Sound in Anbetracht der geringen Größe solide sein soll, gibt es anscheinend nur kleinere Probleme mit der Befestigung – zu ruppig sollte der Untergrund nicht sein, auf dem man mit dem Bike-Set unterwegs ist.

Sehr witzig finden wir, dass es passend zum Sound2Go Bigbass Bike-Set eine Gratis-App gibt, mit der man auf zahlreiche Sounds zurückgreifen kann – unter anderem Fahrrad-Klingeln der ganz besonderen Art. Für die Tour de France wird es damit zwar wohl nicht reichen, aber dafür haben wir euch ja bereits die offizielle App vorgestellt.

Der Artikel Sound2Go Bigbass Bike-Set: Bluetooth-Musik fürs Fahrrad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten nächste Woche wieder mit Rabatt

Gute Nachricht für Schnäppchenjäger: Nächste Woche könnt Ihr iTunes-Karten wieder mit Rabatt kaufen.


Mittwoch und Donnerstag, also am 9. und 10. Juli, bekommt Ihr bei Medimax die 25-Euro-Karte für nur 20 Euro. Das Angebot ist auf zwei Karten pro Person limitiert. Die nächste Filiale findet Ihr über den Filialfinder von Medimax. Wie immer könnt Ihr Euer Guthaben dann im App Store, iTunes Store oder Mac App Store einlösen. (danke, Lukas P., auch für den Screenshot)

Ihr kennt weitere iTunes-Karten-Rabatte?
Dann mailt uns gern an info@iTopnews.de

iTunes Karten Medimax

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFlashDrive – Die Lightning-Speichererweiterung bei uns im Test

Der Speicherplatz auf dem iPhone, iPad oder iPod touch ist oft knapp bemessen, da ein Großteil der Kunden beim Kauf primär auf den Preis achten. Wenn dann später der Speicher des iPhones voll ist, ärgert man sich schnell, nicht doch etwas mehr gezahlt zu haben. iFlashDrive setzte hier bereits vor drei Jahren an – aktuell bietet das Unternehmen eine Version mit Lightning-Anschluss.

4 564x309 iFlashDrive – Die Lightning Speichererweiterung bei uns im Test

Verpackungsinhalt und iFlashDrive

Hier bereits kurz vorgestellt, konnten wir den iFlashDrive in dritter Generation nun selbst testen. Der ungewöhnliche Speicherstick wird in einer kleinen transparenten Box geliefert, die aus Hartplastik gefertigt wurde. Bereits hier erinnert das Material an iPhone, Apple und zertifiziertes Zubehör. Der Verpackungsinhalt fällt mit dem Stick an sich und zwei Bocklets recht mager aus, kann jedoch nicht negativ angerechnet werden, da man für den Gebrauch des Zubehörs auch nicht mehr benötigt.

Beim Herausnehmen aus der Originalverpackung greift man einen weißen Stick in Klavierlackoptik, der auf der einen Seite einen USB-Stecker und an der Anderen einen Lightning-Anschluss aufweist. Durch zwei Abdeckungen sind beide Anschlüsse vor Stößen, Staub oder anderen Fremdkörpern geschützt, wenn man die Speichererweiterung beispielsweise in der Hosen- oder Handtasche mit sich führt.

5 564x318 iFlashDrive – Die Lightning Speichererweiterung bei uns im Test

Die Idee hinter iFlashDrive ist einfach und zugleich genial. Durch den großen Erfolg der ersten Generation mit 30-pin-Connector wurde Dieselbige auch zurecht bestätigt. Der Stick ermöglicht ein bequemes Hin- und Her-Kopieren von Dateien wie Fotos, Videos oder Musikstücken zwischen einem Computer und einem Lightning-Gerät – aber auch zwischen zwei Lightning-Geräten. Die gelieferte Kapazität kann hierbei vom Nutzer bestimmt werden. Das Unternehmen bietet den iFlashDrive der dritten Generation ab acht Gigabyte an und endet bei 64 Gigabyte. Bei der größten Ausführung muss der Kunde jedoch ganze 280 Euro auf den Tisch legen

Die iFlashDrive-App

Für die uneingeschränkte Nutzung muss eine passende App installiert werden, die mit dem gleichen Namen wie das Zubehör im App Store zu finden ist. Es genügt jedoch auch den Stick an das iPhone zu stecken und schon springt einem die Meldung ins Auge, man solle doch die dazugehörige App installieren. Der ganze Vorgang dauerte bei Wlan-Verbindung etwa eine halbe Minute. Auch nachdem die App installiert wurde und man den iFlashDrive ans iPhone steckt, bekommt man über eine Meldung die Möglichkeit direkt in die App zu springen.

iflashdrive App iFlashDrive – Die Lightning Speichererweiterung bei uns im Test

Klickt man auf die App bekommt man ein Menü geboten, welches sehr stark an das alte iOS 6 erinnert. Auch insgesamt wirkt die Applikation veraltet, genau wie das Icon der Software. Vielleicht ändert sich das in Zukunft durch ein entsprechendes Update. Der Nutzer bekommt vier Optionen eingeblendet, die sich auf den Speicher des Sticks und des Gerätes beziehen.

Während eine „Kontaktlisten Sicherung“ angeboten wird, kann der Anwender nun entweder den internen Speicher, den externen iFlashDrive-Speicher oder die Dropbox ansteuern. Im externen Speicher findet man, vom Hersteller aufgespielt, drei Dateien vor, die sich auf den erstmaligen Gebrauch des Zubehörs beziehen. Diese können natürlich bei Belieben gelöscht werden, sofern man sie nicht benötigt. Als sehr praktisch empfanden wir die Dropbox-Funktion, mit der man problemlos und vor allem schnell Daten von der eigenen Dropbox auf den externen Speicher kopieren kann oder auch umgekehrt.

Auch das Kopieren vom Mac auf den Stick und vom iPhone auf den Stick funktionierte reibungslos. Während unseres Tests konnten wir eine sehr zufriedenstellende Übertragungsrate der Daten auf den Stick messen. Rund 38MB/s schrieb der Chip auf den Speicher, während er etwa 44MB/s lesen konnte. Gute Zahlen, die wir in der dritten Generation des iFlashDrives feststellen konnten. Die Übertragung der Daten am jeweiligen Apple-Gerät kam uns jedoch spürbar langsamer vor.

mzl.kwftienw.128x128 75 iFlashDrive – Die Lightning Speichererweiterung bei uns im Test i-FlashDrive HD
Preis: Kostenlos

2 564x308 iFlashDrive – Die Lightning Speichererweiterung bei uns im Test

Insgesamt kommt der iFlashDrive mit den gängigsten Audio, Video und Dokument-Dateien zurecht und sorgt für einen schnellen Zugriff auf alle wichtigen Dinge, für die der interne Speicher des iDevices keinen Platz mehr hatte. Ab 70 Euro kann das Zubehör in der 8 Gigabyte-Version erworben werden. Für jeweils die doppelte Kapazität muss man jedoch auch entsprechend tiefer in die Tasche greifen. Der iFlashDrive ist nicht nur als Speichererweiterung zu sehen, sondern auch als praktisches Wechselmedium, um bei der Arbeit oder bei Freunden flexibel zu bleiben, wenn es um Datentausch geht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Castle Doombad: Farbenfrohes Tower-Defense kostet jetzt nur 89 Cent

Der Spielspaß soll am Sonntag nicht zu kurz kommen. Mit Castle Doombad gibt es heute noch ein reduziertes Tower-Defense-Spiel.

Castle DoombadDas im Januar erschienene Castle Doombad (App Store-Link) wird noch für kuze Zeit für nur 89 Cent statt für 2,69 Euro angeboten. Die Download-Empfehlung geht an alle Tower-Defense-Fans raus, die sich an knallbunten Farben erfreuen können. Mit 90,1 MB liegt Castle Doombad nur in englischer Sprache für iPhone und iPad bereit.

Das Ziel des Spiels ist es, wie in einem Tower-Defense zu erwarten ist, sich und sein Schloss gegen die Schar von mutigen Helden zu verteidigen. Das Schloss ist dabei in mehrere Etagen aufgeteilt, wobei die Prinzessin, wie es es sich gehört, im obersten Stockwerk ihr dasein pflichtet. Um es zu verhindern, dass die Helden es bis zur Prinzessin schaffen, kann man eine Reihe von Vorkehrungen treffen, um den Rettern das Licht auszulöschen.

Zum Start gibt es ein erklärendes Tutorial, das die Steuerung und Gegebenheiten von Castle Doombad aufzeigt. Via Drag&Drop können so verschiedenen Einheiten, Objekte und Figuren in die Etagen gezogen werden, um die eigene Abwehr aufzubauen. Per In-Game-Währung muss jeder Verteidiger bezahlt werden – In-App-Käufe sind natürlich auch vorhanden.

Abgesehen von der Möglichkeit der arglistigen Fallen für Helden gibt es noch Power-Ups, die im Verlauf freigespielt werden können. Diese können so etwas wie einen Raketenangriff oder einen Preisverfall aller Fallen auslösen. Man sieht anhand der knallbunten Grafik und etwas durchgedrehten Art und Weise, dass sich Castle Doombad selbst nicht allzu ernst nimmt und einfach ein großer Spaß ist. Je besser man ein Level abschließt desto mehr Münzen erhält man. Diese kann man im Shop gegen andere und wirksamere Fallen austauschen.

Im App Store vergeben die Nutzer im Schnitt viereinhalb Sterne, auch in unseren Testbericht haben wir eine identische Wertung attestiert. Die Spielidee, die Umsetzung, die Grafik und die Sound-Effekte ergeben ein tolles Gesamtbild.

Der Artikel Castle Doombad: Farbenfrohes Tower-Defense kostet jetzt nur 89 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick Retrospectiva 2014-27

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Day One Tagebuch für iPhone und iPad kostenlos

Auf die kostenlose iTunes Single der Woche folgt am heutigen Tag die kostenlose App der Woche. Apple verschenkt nicht nur Woche für Woche Musik, sondern stellt auch wöchentlich eine App der Woche in den Fokus. Nachdem ihr euch in der vergangenen Woche mit „The Return Of The First Avenger“ ein Spiel kostenlos laden konntet, ist es dieses Mal das Tagebuch „Day One“, das auf euch wartet.

day_one

Day One ist eine gelungene Tagebuch-App, mit der ihr die Momente und Ereignisse eures Lebens unmittelbar festhalten könnt. Egal was ihr notieren möchtet, mit Day One könnt ihr es problemlos tun. Day One bietet euch nicht nur eine klare Oberfläche, einen Vollbildmodus, Textformatierungen sowie eine PIN-Sperre für erhöhten Datenschutz, ihr könnt neben dem normalen Text auch Fotos, Temperatur- und Wetterdaten, Standorte, Aktivitäten etc. notieren.

Zudem können Hashtags vergeben sowie Lieblingseinträge markiert werden. Eine Suche steht euch natürlich ebenso parat. Per Tweet könnt ihr Einträge nach Wahl teilen.

Day One ist 25,5MB groß, verlangt nach iOS 7.0 oder neuer und liegt als als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: BookBook Rutledge Case von Twelve South für das iPad Air im Test

TwelveSouth Logo

Die BookBook Hüllen von TwelveSouth bestechen durch ihr auffälliges Design und ihre gute Verarbeitung. Wir haben das jüngste Case für euch einer Review unterzogen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Einsteiger-Tipp: iCloud-Speicher verwalten

Auch wenn Apple angekündigt hat, die Preise für den iCloud-Speicherplatz mit der Veröffentlichung von iOS 8 und OS X Yosemite drastisch zu senken, ist bei weitem nicht jeder iPhone oder iPad-Besitzer dazu bereit, Geld für zusätzlichen Speicherplatz auszugeben. Diese müssen sich dann mit dem 5 GB Gratis-Speicher begnügen, was beispielsweise bei einer großen Fotosammlung nicht immer leicht ist. Um den vorhandenen Speicherplatz so effizient wie möglich zu nutzen, empfiehlt es sich, nicht unbedingt benötigte Backups von diversen Apps davon auszuschließen. Dafür muss man sich zunächst in die Einstellungen begeben und den Menüpunkt “iCloud”, anschließend “Speicher” und “Speicher verwalten” wählen.

icloud Speicher

Hier können dann bei “Dokumente & Daten” bereits Änderungen am Backup vorgenommen werden und zB Daten einzelner Apps, die nicht mehr benötigt werden, gelöscht werden. Sollen bestimmte Apps in Zukunft vom Backup ausgeschlossen werden, muss auf das gewünschte iDevice-Backup gewählt werden. Danach können die diversen Apps mittels Schieberegler deaktiviert werden.

iCloud Speicher 2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plugs of the World

Wenn sie verreisen, wissen sie dann auch welche Art von Stecker bzw. Steckdose in ihrem Zielland verwendet wird? Dieser Guide enthält Informationen zu Steckern, Steckdosen und Netzspannungen in über 200 Ländern und Regionen. Diese App bietet ihnen eine sehr einfache Navigation, eine freie Suchfunktion und die Möglichkeit ihre Lieblingsziele als Favoriten zu speichern. Jeder Stecker- und Steckdosentyp ist außerdem anschaulich illustriert. Die Darstellungen können per Email auch an Freunde weitergegeben werden. Verreisen sie nicht ohne diese App!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Überblick: Unsere Apps und Spiele der Woche (KW27.14)

Auch wenn Apple in dieser Woche keine eigenen Empfehlungen liefert, sollt ihr nicht verhungern. Wir zeigen euch, welche Apps und Spiele in dieser Woche wichtig sind.

1-2-3 Tanken Statistik Monsters Ate My Birthday Cake 4 Week Calendar 4 Civilization Revolution 2

iPhone-App der Woche – 1-2-3 Tanken: In dieser Woche haben wir zwei Tanken-Apps vorgestellt. Beide sind schon länger im App Store erhältlich und wurden aktualisiert. 1-2-3 Tanken macht seinen Job besonders gut, das habt auch ihr gesagt. Die App punktet mit einem stilsicheren Design, einer übersichtlichen Karten-Ansicht und nicht zuletzt durch die neue Funktion: Den Preisverlauf. Damit kann man sehen, wie sich der Spritpreis in den letzten sieben Tagen verhalten hat und weiß so genau, wann die Tankstelle besonders günstig ist. Alle Funktionen der App können nach einem In-App-Kauf in Höhe von 1,99 Euro genutzt werden. (iPhone, kostenlos, kompletter Bericht)

iPhone-Spiel der Woche – Monsters Ate My Birthday Cake: Zwar gibt es bisher erst wenige Bewertungen für Monsters Ate My Birthday Cake im deutschen App Store, allerdings sind diese sich schon einig: Es werden ganze fünf Sterne für das Puzzle-Spiel vergeben. In verschiedenen Regionen der Insel muss der kleine Niko knifflige Level bestehen, in denen es Hindernisse zu überwinden, Blöcke zu verschieben, Schlüssel zu finden und die Hilfe von freundlich gesinnten Monstern und ihren Spezialkräften in Anspruch zu nehmen gilt. Höchst erfreulich ist auch die Tatsache, dass Monsters Ate My Birthday Cake völlig auf lästige In-App-Käufe, Facebook-Hinweise oder nervige Werbebanner verzichtet. (Universal-App, 4,49 Euro, kompletter Bericht)

iPad-App der Woche – Week Calendar: In einer kleinen Umfrage habt ihr diese Kalender-App zu eurem Favoriten gemacht. Ab sofort ist der Week Calendar auch für das iPad in einer neuen Version erhältlich, in der die Grafiken an iOS 7 angepasst wurden. Das herausragende Feature von Week Calendar ist ohne Zweifel die Wochenansicht. Sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad kann man auf einen Blick alle Termine und Kalender-Einträge für die gesamte Woche sehen. Besonders klasse finde ich die Möglichkeit, dass man Termine in der Wochenansicht einfach per Drag’n’Drop verschieben kann. (iPad, 3,99 Euro, kompletter Bericht)

iPad-Spiel der Woche – Civilization Revolution 2: Es gibt sie doch noch, die Premium-Spiele im App Store. Es ist längst nicht mehr alles Freemium, und das gefällt uns ausgesprochen gut. Wie auch schon im Vorgänger-Spiel Civilization Revolution stehen die Gamer vor der strategisch wichtigen Aufgabe, ein ganzes Imperium aufzubauen, dieses zu verteidigen und für technologischen Fortschritt zu sorgen. Neben neuen militärischen Einheiten, beispielsweise Spezialkräften, Düsenjägern und Flugzeugträgern hat man zusätzliche Technologien ins Spiel eingebaut, darunter moderne Medizin, Informations- und Kommunikationswesen und Lasertechnik, sowie weitere Umgebungen wie das Silicon Valley und Atomkraftwerke geschaffen. Strategie-Fans kommen hier auf ihre Kosten. (Universal-App, 13,99 Euro, kompletter Bericht)

Gratis-App der Woche – Day One: Wer ein digitales Tagebuch führen will, der greift zu Day One, daran besteht gar kein Zweifel. Neben einem Passwort-Schutz zählt derzeit unter anderem eine Erinnerungs-Funktion zu den größten Features der Applikation. Besonders wichtige Einträge können zudem auf die Favoritenliste gesetzt werden, durch ständige Updates wurden in Day One auch eine Suche, eine Kalender-Ansicht, Wetter, Orte, Fotos und natürlich ein Sync via iCloud und Dropbox eingebaut. Ebenso gibt es einen Schrittzähler und seit geraumer Zeit auch ein Tagebuch-Export als Webseite, damit man Freunde und Bekannte an seinen Gedanken teilhaben lassen kann. (Universal-App, kostenlos)

Der Artikel Im Überblick: Unsere Apps und Spiele der Woche (KW27.14) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

75% off Sim City 4: Deluxe Edition

Sim City 4: Deluxe Edition gives you the power of creation – design a world as unique as you like, with mountains, riverbeds, and forests – and then use your god-like hand to construct a metropolis for the ages. While each click of the mouse can create, it has equal capacity to destroy. Capping an erupting volcano might save your city, or it might reroute lava down busy city streets. Sending police to quell a riot might calm down the crowd, or it might spur even further anarchy.”

Purchase for $4.99 (normally $20) right here at Mac App Deals Exclusives.

NOTE: Games redeemable through Steam only.

OFFER EXPIRES JULY 16th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off Hype

Hype brings your web content to life with interactive HTML5 animations that look great on any browser. Use intuitive recording processes that require no coding or keyframe animation. Simply move your on-screen content and Hype does the rest.”

Purchase for $15 (normally $30) at MacUpdate Promo

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off Periscope Pro

Periscope Pro instantly turns your Mac into an all-in-one surveillance system. It will start recording the instant it senses motion and automatically upload the videos for you to view remotely. Monitor your home, the office, or even your baby’s room for a fraction of the cost with Periscope Pro.”

Purchase for $24.99 (normally $50) at MacUpdate Promo

OFFER EXPIRES JULY 13th

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth Fitness Monitor: Receive Better Results To Change Your Workout Game for $40

Track All Your Workout Data & Get The Best Out Of Yourself + Free Shipping!
Expires August 05, 2014 23:59 PST
Buy now and get 50% off



NEVER MISS A BEAT

The Fitness HR strap is a heart-beat monitor that directly connects to your smartphone via Bluetooth 4.0. Combined with the iMaze Fitness APP, your device becomes the ultimate GPS heart rate monitor. This technology enables you to monitor and record your performance in real-time (distance, speed, heart rate, route, time, weather conditions, etc.), while listening to your favorite music and receiving phone calls. The perfect workout combination!

WHY YOU'LL LOVE IT

You don’t have to be an athlete in training to benefit from wearing a heart rate monitor. In fact, your heart rate is an excellent indicator of general health and an essential way to measure exercise intensity. Using the Fitness HR strap is a way to pace your workouts, knowing when to speed up or slow down to maintain an optimal target heart rate so you get maximum benefits from all the effort you put in. Now reach your goals faster, whether it's for fitness, weight loss, or competition.

TOP FEATURES

    Certified Bluetooth 4.0 Free iMaze Fitness APP available for Android and Apple. Comfortable water resistant strap Easy to use with snap fit enclosure

WHAT YOU'LL NEED

Compatible with Android and iOS devices through the iMaze Fitness App. (Must be bluetooth compatible)

PRODUCT SPECS

    Certified Bluetooth smart (4.0) Heart Rate range from 30 to 240 bpm Transmission range 3m Replaceable battery CR2032 Water resistance IPX4 Operating temperature 0°C to 50°C Dimensions (LxWxH) ~ 65x38x12mm

IN THE BOX

    One (1) Black Bluetooth Heart Rate Sensor One (1) Fabric chest strap Universal armband for mobile phones
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hochauflösende Renderings des möglichen iPhone 6

Seit Monaten geistern Bilder von Mockups der nächsten Generation von iPhones durchs Netz. Teilweise konnte man mit etwas Geschick und Glück sogar solche, meistens auch Kunststoff gefertigten, Exemplare in chinesischen Online-Shops bestellen. Allen diesen Fakes fehlte aber das, was Apple-Phones dann am Ende ausmacht, das elegante Design und die tolle Optik. Die meisten kamen reichlich billig daher.

Den 5 betrachten

Dieser Umstand hat den Designer...

Hochauflösende Renderings des möglichen iPhone 6
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: