Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.705 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Musik
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Liebesgeschichten
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Familie & Kinder
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Liebesgeschichten

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Liebesgeschichten
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Familie & Kinder
9.
Liebesgeschichten
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
The Weeknd
6.
Max Giesinger
7.
James Arthur
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
Kollegah
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
The Rolling Stones
5.
Die Fantastischen Vier
6.
Helene Fischer
7.
John Sinclair
8.
KC Rebell
9.
Shindy
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Timothy Stahl
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
8.
Simon Beckett
9.
Samuel Bjørk
10.
E L James
Stand: 06:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

152 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

14. Juni 2014

EU-Kommission will Apples Steuerpraxis untersuchen

Aus Medienberichten geht hervor, dass die Europäische Kommission noch heute eine offizielle Untersuchung über Apples Steuerpraxis in Irland einleiten wird. Eine offizielle Bestätigung steht derzeit jedoch noch aus. Apple nutzt verschiedene Steuerschlupflöcher aus, wodurch die Einnahmen außerhalb der USA im letzten Jahr mit nur 3,7 Prozent versteuert werden konnten. Eine maßgebliche Rolle spielt dabei das Tochterunternehmen Apple Operations International (AOI) in Irland, wo aufgrund der...

EU-Kommission will Apples Steuerpraxis untersuchen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Physikalisches Mockup vergleicht iPhone 6 in 4,7" und 5,5"

Noch immer sind es vermutlich mehr als drei Monate, ehe Apple das iPhone 6 in den Handel bringen wird. Dennoch reißt der Gerüchte-Strom zu diesem Thema nicht ab. Aktuell geht es weniger um irgendwelche aus dubiosen Quellen stammende Einzelteile des Geräts, sondern um einen Vergleich, wie sich die beiden gemunkelten Display-Varianten von 4,7" und 5,5" gegeneinander schlagen. Hierzu liegen zwei physikalische Mockups der beiden Größen auf dem Tisch von Sonny Dickson. Vom Design her identisch, ist der Größenunterschied sowohl in der Länge, als auch in der Breite erstmals wirklich zu erkennen. Einziger wirklicher Unterschied ist ein kleines Loch neben der Kamera auf der Frontseite des 5,5"-Modells. Hier reichen die Spekulationen aktuell von einer LED-Anzeige zum Betrieb der Kamera, über ein Mikrofon bis hin zu einem Produktionsfehler bei der Herstellung des Dummys.

Auch die Kollegen von 9to5Mac haben noch etwas beizutragen, nämlich eine schwarze Variante desselben Dummys. Natürlich ist es immer schwierig, sich lediglich von einem Foto eines Dummys ein Bild des erwarteten Geräts zu machen, erst Recht, wenn es, wie beim iPhone 6, hauptsächlich um das Gefühl der neuen Größe geht. Rein optisch könnte das iPhone 6 aber erneut ein Kracher werden.

Und last but not least hat mich auch noch mein Leser MyD (danke dafür) mit einem Bild versorgt, welches er in China aufgetrieben hat und auf dem ebenfalls das inzwischen bekannte vermeintliche Design eines silbernen iPhone 6 neben einem iPhone 5 zu sehen ist. Ob es sich hierbei um ein echtes Gerät oder einen fernöstlichen Nachbau handelt, kann natürlich nicht abschließend bewertet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Powerbeats2 Wireless: Die ersten kabellosen Kopfhörer aus der Beats Schmiede angekündigt

Die Übernahme von Beats durch Apple scheint bereits Früchte zu tragen. Das lassen zumindest die jüngst angekündigten Wirelesse Kopfhörer Powerbeats2 vermuten, welche der prominente Kopfhörer-Hersteller schon bald in den Handel bringen möchte. Die Powerbeats2 dürften ebenfalls den Ansprüchen von Sportlern entsprechen, die im Gym oder beim Laufen kein Kabelgewirr und Gebaumel gebrauchen können. Es handelt sich bei diesen Erzeugnissen auch um Modelle, die aus der eigenen Schmiede heraus designet wurden. Die Powerbeats der ersten Generation entsprangen noch aus der Feder von Monster.

Powerbeats2 Made bei Beats

Powerbeats-2

Ende Mai hat Apple Beats Electronics für knapp 3 Milliarden US Dollar gekauft. Dr. Dre und Jimmy Iovine kreieren nun also unter den Scheffeln von Apple und haben bereits eine Erneuerung der Produktpalette angekündigt. Neben den Wireless Over-Ear Kopfhörern Solo2, die bereits im Apple Online Store verfügbar sind, gehören wohl auch die neuen Powerbeats2 dazu. Die Kopfhörer sind dem Hersteller zufolge besonders robust und auch wasserdicht. Die erhaltene IPX4 Zertifizierung spricht jedenfalls dafür. Die kabellosen Bluetooth Kopfhörer sind jedoch nicht nur Schweiß resistent, sondern verfügen auch über eine akzeptable Akku-Laufzeit von 6 Stunden. Um eine Stunde lang Musik genießen zu können, müssen die Kopfhörer gerade einmal 15 Minuten an das Ladekabel. Danach benötigt der Akku 90 Minuten um einmal vollständig geladen zu werden. LEDs verraten dem Nutzer, wie voll der Akku noch ist. Insgesamt sehen die Teile schon recht schick aus. Nun warten wir ab, was die ersten Soundchecks ergeben.

Powerbeats2 2

Preis und Verfügbarkeit

Noch in diesem Monat sollen die Powerbeats2 in den USA und auch in Deutschland im Handel erscheinen und 199 US Dollar, also knapp 147 Euro kosten. Verfügbar werden die Farben rot, weiß und schwarz sein.

Was haltet ihr von den Powerbeats2?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konkurrenz: Motorolas Smartwatch “Moto 360″ erstmals von Händler gelistet

Motorola-Moto-360

Von der vermeintlichen iWatch von Apple gibt es keine gesicherten Informationen, weshalb sich viele Branchenbeobachter und Analysten mit diesem Thema beschäftigen, um eine Einschätzung davon zu bekommen, was Apple vorhaben könnte. Bei Motorola ist man hier bekanntlich schon viel weiter. Bei der Smartwatch “Moto 360″ des Unternehmens wissen wir schon wie sie aussehen wird und dass sie auch über ein Saphirglas und ein OLED-Display verfügen wird. Eine Präsentation auf Googles Entwicklerkonferenz I/O gilt quasi als fix. Fraglich war aber immer noch der Preis, der für die intelligente Uhr verlangt werden wird. Aber auch hier ist nun eine konkrete Information aufgetaucht, denn der Online-Händler “Mobile Fun” hat die Smartwatch bereits in sein Sortiment aufgenommen und wurde kurzzeitig für 243,99 Euro gelistet (siehe Screenshot). Mittlerweile ist zwar kein Preis mehr zu sehen, er gilt aber als realistisch.

moto-360-vorbestellbar-1-500x132Anhaltspunkt für Apple!
Natürlich weiß noch keiner, wie Apples Smartwatch aussehen und welche Funktionen sie bieten wird. Dennoch ist der Preis der Moto 360 sicherlich auch für das Unternehmen aus Cupertino ein wichtiger Anhaltspunkt für die eigene Preisgestaltung. Apple wird jetzt abwarten und zusehen, wie sich die Smartwatch des Konkurrenten verkauft und dann einschätzen können, welcher Preis für das eigene Produkt verlangt werden kann, sollte sie ähnliche Merkmale wie die Moto 360 aufweisen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an erweiterter Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für iCloud-Mail

Nach einem Bericht über die Verschlüsselungsstandards der großen E-Mailanbieter in den USA hat Apple bekannt gegeben, dass derzeit an der Transportwegverschlüsselung zwischen iCloud-Mail und Fremdaccounts gearbeitet wird. Bislang gibt es bei iCloud nur eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung wenn E-Mails zwischen me.com, mac.com und icloud.com-Adressen versendet werden. Die Sendergruppe NPR hat von Apple die kurze Stellungnahme erhalten, wonach das schon bald erweitert wird. NPR mit dem Bericht über die Datensicherheit im E-Mailverkehr etwas losgetreten. Nach den zahlreichen Abhörskandalen, die ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bei Kaufland: 5 Euro sparen bei iTunes-Karten

Ab Montag kann man das eigene iTunes-Konto wieder zum Sparpreis aufladen. Es gibt die gewohnten 20 Prozent Rabatt.

Kaufland iTUnesWie ihr vielleicht heute Nachmittag schon in unserem Newsletter erfahren habt, gibt es ab dem 16. Juni bei der Supermarkt-Kette Kaufland 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten. Die iTunes-Karte mit einem Wert von 25 Euro gibt es von Montag bis Samstag für nur 20 Euro. Auf eine bestimmte Anzahl scheint Kaufland den Verkauf nicht zu limitieren. Die nächste Filiale könnt ihr direkt auf der Kaufland-Webseite ausfindig machen.

Nachdem es in den letzten Woche ja immer mal wieder Angebote gab, bei denen nicht 5 Euro abgezogen wurden, sondern 5 Euro zusätzliches Guthaben verbucht wurden, ist das nun wieder eine tolle Gelegenheit, etwas Geld zu sparen. Schließlich kann das Guthaben für alle Einkäufe im App Store und iTunes Store verwendet werden.

Abschließend wollen wir uns kurz bei allen appgefahren-Leser bedanken, die für uns einen Blick in den kommenden Kaufland-Prospekt geworfen haben.

Der Artikel Bei Kaufland: 5 Euro sparen bei iTunes-Karten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Chefin Angela Ahrendts zeigt sich bei Store-Eröffnung in Tokio

Burberry Group Plc CEO Angela Ahrendts At The London Stock Exchange
Seit knapp einem Monat ist nun Angela Ahrendts als Retail Store Chefin bei Apple im Amt. In einem ersten offiziellen Schreiben an alle Apple-Mitarbeiter bedankte sie sich zunächst für den schönen Empfang und die herzliche Unterstützung. Und auch ihren Besuch bei der großen Eröffnung des Apple Stores Osmotesando in Tokio kündigte sie an.

ahrendts_memo

Die Eröffnung des neuen und zudem besonders umweltfreundlichen gebauten Apple Stores in der japanischen Hauptstadt ist nun passé. Und wie versprochen war auch Ahrendts vor Ort, um sich von dem neuen Gebäude zu überzeugen. Auch weitere bekannte Apple-Manager wie Bob Bridge, Steve Capo, Jennifer Bailey und Bob Kupbens ließen sich sehen.

tokyo_eroeffnung ahrendts_tokyo

Via

Der Beitrag Apple Store Chefin Angela Ahrendts zeigt sich bei Store-Eröffnung in Tokio erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple geht gegen Fake-Bewertungen im App Store vor

Um es in der Facebook-Sprache auszudrücken, Daumen nach oben. Wie nun bekannt wurde, geht Apple massiv gegen sogenannte Fake-Bewertungen im App Store vor. Rezensionen für Applikationen sind sehr wichtig. Anwender geben ihre Meinung wieder und bilden ein Stimmungsbild zu einer bestimmten App. Je mehr positive Rezensionen eine App für sich verbuchen kann, umso bessern. Die Bewertungen haben maßgebliche Auswirkungen auf die App-Store Charts.

fake_bewertung_fonts

Im Internet gibt es Anbieter, bei denen man sich positive Bewertungen für eine App kaufen kann. überschwänglich formulierte Bewertungen und immer wieder der gleiche Wortlaut bei den Rezensionen deuten auf ein gekauftes Feedback hin. Dies ist jedoch nicht im Sinne des Erfinders. Echte Anwender sollen sich zu den getesteten Apps austauschen.

Wie die Kollegen von Techcrunch berichten, geht Apple aktiv gehen diese Fake-Bewertungen vor. Als Beispiel wird die App Better Fonts Free angeführt. Über Nacht verlor die App 20.000 Rezensionen. Die Entwickler selbst haben keine Möglichkeit, Bewertungen eigenständig zu entfernen. Apples Intervention ist notwendig. Und genau dies scheint geschehen.

Im Fall der genannten App hat Apple augenscheinlich massenweise Fake-Rezensionen bemerkt und diese entfernt.

In the example below, a sort of spammy app called “Better Fonts Free…” had all of its June ratings disappear overnight. The app, at the time we looked at it, had a few thousand ratings. But before the change, there were well over 20,000 ratings.

Wir können nur begrüßen, dass Apple aktiv gegen diese Art von Spam vorgeht. App-Bewertungen sollen von normalen Anwendern sein und anderen Nutzern dabei helfen, sich für bzw. gegen eine App zu entscheiden. Fake-Bewertungen manipulieren das System und dürfen von Apple nicht geduldet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pure Pinball nur dieses Wochenende kostenlos für iPhone und iPad

Pure Pinball IconDas dieses Wochenende kostenlose Flipper-Spiel Pure Pinball erschien 2003/2004 erstmals für PC und Xbox und etablierte sich als Marke für virtuelle Flipperautomaten.  Zur Feier des 10. Geburtstags des Spiels gibt es den neuen Tisch „T-Rex Savage“ für iPhone und iPad, auf dem Du Dich im Zeitalter der Fossilien als Dinosaurierjäger beweisen musst. Das Spiel begeistert seine Fans mit Flipper-typischem Tischdesign, reaktionsschneller Steuerung, hochauflösender Grafik und realistischen Kugelbewegungen.

Pure Pinball: T-Rex Savage bietet verschiedene Spielmodi, Jackpots und einen herausfordernden Mehrkugel-Modus. Das Spiel lässt dich rasantes Flipperspiel erleben, das den Vergleich mit echten Flipperautomaten nicht scheuen muss. Alles, was du brauchst, sind schnelle Flipperfinger…

  • Alle Flipper, Bumper, Soundeffekte und Displaypixel wurden speziell für HD und das Retina-Display optimiert.
  • Unterstützt AirPlay: Streame Pure Pinball via Apple TV kabellos zu Deinem HD-Fernseher und Deinen Lautsprechern!
  • Bestenlisten über Game Center: Vergleiche deinen Highscore mit den besten Flipperkönnern der ganzen Welt!
  • Benutzerfreundliche Kameras: Spiele in der Gesamtansicht, per Kugelverfolgung oder im scrollenden „Amiga-Stil“. Unterstützt Hoch- und Querformat.
  • Die Physik-Engine unterstützt mehrere Kugeln und berechnet ihre Bewegungen mehr als 150.000.000 Mal pro Sekunde.

Das Spiel bietet unterhaltsames Flipperspiel für unterwegs. Bislang bietet die App einen Tisch, wenn ich das Layout der Startseite richtig deute, könnten hier aber noch andere Tische bei künftigen Updates hinzugefügt werden. Werbung und In-App-Käufe habe ich nicht gesehen, möglich, dass weitere Tische dann als In-App-Kauf dazukommen, so wie es zum Beispiel bei Pinball Rocks HD gemacht wurde. Der Wild West Pinball, den wir schon öfter vorgestellt haben, ist auch gerade kostenlos zu haben.

Pure Pinball  läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 7. Das Spiel belegt 56,2 MB und ist in deutscher Sprache. Pure Pinball kostet normal 1,79 Euro bis 2,69 Euro.

Pure Pinball Screens

Pure Pinball bietet hochauflösende Grafik und eine recht realistische Flipperatmosphäre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Björks App Biophilia ist die erste App im Museum of Modern Art

Die App “BjörkBiophilia”, die als Teil eines Musikalbums der Sängerin Björk entstand, wird als erste iOS-App in die Sammlung des Museum of Modern Art aufgenommen.

Biophilia ist eine Interaktive Album-Präsentation

Die iPad-App Björk: Biophilia wurde bereits im Jahr 2011 veröffentlicht und ist teilweise ein Album, teilweise eine Multimedia-Präsentation. Was sie nicht ist, ist günstig: 11,99 Euro sind für die App fällig.

Die App präsentiert ein Björk-Album mit interaktiven Elementen. Während des Lieds “Solstice” beispielsweise kann der Nutzer die Orbits, Geschwindigkeiten und Positionen von Planeten beeinflussen, die um einen Stern kreisen. Die App enthält 10 Unter-Apps – eine für jeden Song.

björk-biophilia-moma

In der Beschreibung der App heißt es:

Biophilia ist eine außergewöhnliche und innovative multimediale Entdeckungsreise der Musikerin Björk durch Musik, Natur und Technologie. Das Album enthält eine Suite mit Originalmusik, interaktiven, pädagogischen Kunstwerken und musikalischen Artefakten. […] Björk hat mit Künstlern, Designern, Wissenschaftlern, Instrumentenherstellern, Autoren und Softwareentwicklern zusammengearbeitet, um eine außergewöhnliche, multimediale Entdeckungsreise durch das Universum und seine physikalischen Kräfte, Prozesse und Strukturen zu schaffen, zu denen auch Musik gehört. Jedes Erlebnis der App ist inspiriert von der Beziehung zwischen musikalischen Strukturen und natürlichen Phänomenen und erforscht diese Zusammenhänge von der atomaren bis zur kosmischen Ebene. Mit Biophilia können Sie selbst Musik machen, etwas über Musik und Naturphänomene lernen oder einfach Björks Musik genießen.

Erste App in der Sammlung des MoMA

In den drei Jahren, in denen die App verfügbar ist, erhielt sie im Gegensatz zu dem Album selber, das nur mäßig erfolgreich war, eine ganze Menge Aufmerksamkeit. Die endgültige Anerkennung als künstlerisch wertvolle App bekam Björk:Biophilia nun, als das Museum of Modern Art (MoMA) das Programm in die ständige Sammlung der Abteilung für Architektur und Design aufnahm. Der Kurator Antonio Antonelli äußerte sich zu der App im Blog des Museums:

I started thinking about acquiring Biophilia when it was released, in 2011. At that time, a year after the iPad had been introduced, designers and developers were excitedly experimenting with apps that took advantage of a screen bigger than the iPhone. With Biophilia however, Björk truly innovated the way people experience music by letting them participate in performing and making the music and visuals, rather than just listening passively.

Björk Solstice

Die App ist auch weiterhin im App Store verfügbar. Wer es also nicht nach New York schafft, kann Björk:Biophilia weltweit auf jedem iPad bewundern. Auch wenn die Sammlung des MoMA auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

Björk:Biophilia – ein Blick auf die App im Video

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenend-Tipp: Twisty Planets – 3D-Welten mit Tiefe

Ein Spiel, genau nach unserem Geschmack. Und Twisty Planets könnte vielleicht auch für euch etwas sein, daher möchten wir im Wochenend-Tipp kurz auf das Spiel von Moon Games eingehen.

Hier sind die Knobler gefragt. In Twisty Planets erwarten euch über 60 handgemachte Level mit jeweils einer dreidimensional in der Luft schwebenden Welt. Die Herausforderung dabei liegt in der Perspektive.

Ihr steuert Qub, die possierliche Hauptfigur des Spiels. Mit ihm ist es euer Ziel alle verloren gegangenen Sterne einzusammeln. Die Sterne sind irgendwo auf der Welt, die aus kleinen Blöcken zusammengesetzt ist, verteilt. Per Wischgesten dreht ihr die Welt, um irgendwie den Überblick zu behalten, dabei aber die Spielfigur selber nicht zu vergessen. Qub darf nicht in die Tiefe fallen. Zusätzliche Hindernisse und bewegliche Gegner machen Twisty Planets fordernder.

Im angehängten Trailer könnt ihr einen kleinen Eindruck vom Spiel erhaschen, wir schreiben dem Hit eine absolute Kaufempfehlung zu und freuen uns schon jetzt auf weitere Level.

Twisty Planets ist universal und bringt knapp 50 MB auf die Speicherplatz-Wage. Dafür werden einmalig 1,79 € fällig, In-App-Käufe gibt es keine.

Twisty Planets
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Network – App zur Serie „Sherlock“

IMG_0766

Ich persönlich vergöttere die Serie „Sherlock“ von BBC. In der Serie wird ein wunderschönes Britisch gesprochen, sie ist anspruchsvoll, spannend und häufig überraschend, die Besetzung ist wirklich gut getroffen und ich kann die vierte Staffel nicht erwarten.
Mit anderen Worten: „Als ich von einem Spiel hörte, welches auf der Serie basiert zögerte ich nicht, mir dieses zu kaufen.“

Sprechen wir erstmal von dem positiven: Das Sounddesign ist ein Traum, die Video-Einspieler liebevoll gemacht und gesamt merkt man, dass für Story und Gestaltung BBC-typisch höchste Ansprüche angesetzt wurden. Aber bevor ihr gleich losrennt und das Spiel kauft möchte ich Euch meinen großen Minuspunkt darlegen.

Das Gameplay. Man wird generell durch das Spiel geführt in dem man ein Minigame nach dem Anderen löst. Jeder Idiot kann bei diesem Spiel weiter kommen, man kann nicht sonderlich viel entdecken und erst recht nicht kreativ werden, was ich persönlich sehr schade finde.

Anklicken um

Alles in allem kann ich das Spiel leider nicht zum Kauf empfehlen, es kostet zwar nur noch 2,69€ und ist das Geld meines Erachtens sogar wert, da mir Sicherheit sehr viel Arbeit dahinter steckt, investieren würde ich es jedoch nicht noch einmal und Euch würde ich es auch nicht empfehlen, es sei den ihr möchtet einen schicke Sammlung von Minigames, die zu einer Story angeordnet wurden haben.

Bildquellen: Screenshots der iPad App.

Der Beitrag The Network – App zur Serie „Sherlock“ erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off Prizmo

“Ever needed to scan a document, but didn’t have access to a scanner? What if you could take a picture of what you needed with a digital camera or your smartphone, and create a perfect scan? With Prizmo, you can. If you want a true universal scanning experience, using pictures from your iPhone, iPad, digital camera, connected scanners, and even screenshots, Prizmo 2 is the app you’re looking for.”

Purchase for $24.95 (normally $50) right here at Mac App Deals Exclusives.

OR purchase Prizmo Pro for $37.47 (normally $75) right here at Mac App Deals Exclusives.

OFFER EXPIRES JUNE 26th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spendbook: Hübsche & funktionale Ausgabenkontrolle für das iPhone

Wer Ein- uns Ausgaben festhalten möchte, kann das mit der iPhone-Applikation Spendbook tun.

SpendbookDirekt zum Start müssen wir anmerken, dass Spendbook (App Store-Link) leider nur in englischer Sprache vorliegt. Der persönliche Finanz-Manager kostet 1,79 Euro, ist nur für das iPhone optimiert, 4,3 MB groß und setzt iOS 7 voraus. Wenn ihr euch mit diesen Fakten anfreunden könnt, ist Spendbook einer der besten und ganz klar der schönste Finanz-Manager für das iPhone.

Spendbook hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Ein- und Ausgaben zu protokollieren. Nach dem Start habt ihr ein Beispielsatz an Daten schon voreingetragen, um die wirklich tollen Ansichten sofort begutachten zu können. Über einen einfachen Fingerwisch nach unten könnt ihr einen neuen Eintrag tätigen. Hier muss der Betrag und die Kategorie eingetragen werden, optional könnt ihr eine Notiz oder ein Foto anhängen, weiterhin ist auch das Einstellen von wiederkehrenden Ereignissen möglich – hier sei als Beispiel die monatliche Miete genannt.

Spendbook setzt auf viele Wischgesten

In wirklich übersichtlichen Grafiken könnt ihr eure Ein- uns Ausgaben gegenüberstellen und seht auf einen Blick, wo das meiste Geld geblieben ist. Ebenfalls praktisch: Es können mehrere Accounts angelegt werden, so dass beispielsweise zwei Konten getrennt voneinander verwaltet werden können. Zudem könnt ihr natürlich in den Einstellungen weitere Kategorien anlegen, auch das Exportieren der Daten per csv-Datei ist möglich.

Das Design, die Aufmachung und das Layout gefallen mir wirklich sehr gut. Die Handhabung über Wischgesten ist intuitiv, auch die Anzeige in einem Kalender ist gelungen. Wer einfache Grundkenntnisse der englischen Sprache hat, wird auch schnell mit Spendbook zurechtkommen, optional könnt ihr die Kategorien einfach selbst übersetzten.

Für die Zukunft haben wir zwei Wünsche: Eine iPad-Version und eine deutsche Lokalisierung. Wenn diese Funktionen und Anpassungen umgesetzt werden, muss sich die Konkurrenz warm anziehen. Auch wenn das Protokollieren von Ausgaben keine schöne Arbeit ist, könnt ihr diese mit dem neuen Spendbook deutlich erleichtern.

Der Artikel Spendbook: Hübsche & funktionale Ausgabenkontrolle für das iPhone erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

62% off Portrait+

Portrait+ takes your portraits and automatically retouches them. With the ability to detect 20 photos in a single image, and for batch processing, Portrait+ is a must have tool for any portrait photographer.”

Purchase for $99 (normally $260) at MacUpdate Promo

OFFER EXPIRES JUNE 15th

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 14.6.14

Grafik & Desig

HTML Mailer Lite HTML Mailer Lite
Preis: Kostenlos

Bildung

Nachschlagewerke

Shortcut Dictionary Shortcut Dictionary
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

Quick Tab for Vine Quick Tab for Vine
Preis: Kostenlos

Reisen

Hot Springs Hot Springs
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

Base64Anywhere Base64Anywhere
Preis: Kostenlos

Musik

CloudPlayer (for SoundCloud) CloudPlayer (for SoundCloud)
Preis: 3,59 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verspricht bessere Verschlüsselung für iCloud Mail

Vor einigen Tagen erschien bei NPR ein Artikel, in dem die Sicherheit von verschiedenen bekannten Mail-Anbietern verglichen wurde. Bei iCloud-Mail wurde vor allem bemängelt, dass Apple zwar Mails zwischen zwei iCloud-Accounts verschlüsselt, nicht aber zwischen einem iCloud-Account und dem eines Drittanbieters wie Gmail oder Yahoo. Apple hat inzwischen auf diesen Artikel reagiert und bekannt gegeben, dass das Unternehmen an einer neuen Verschlüsselung arbeitet, die auch Mails verschlüsseln wird, die von externen Mail-Anbietern kommen oder an diese gehen.

iCloud

Apple wandte sich direkt an NPR

Apple reagierte, indem das Unternehmen sich direkt an NPR wandte und die Änderungspläne am iCloud-Mail-Service bekannt gab. NPR veröffentlichte daraufhin die folgende Klarstellung:

Apple encrypts e-mail from its customers to iCloud. However, Apple is one of the few global email providers based in the U.S. that is not encrypting any of its customers’ email in transit between providers. After we published, the company told us this would soon change. This affects users of me.com and mac.com email addresses.

Die Verbesserung soll bereits “bald” in Kraft treten. Seltsamerweise enthält das Statement keinerlei Aussagen für die icloud.com-Adressen, aber es ist davon auszugehen, dass für diese das Gleiche gilt wie für die me.com- und mac.com-Adressen.

Apple wird mit anderen Anbietern zusammenarbeiten müssen

Um eine sichere Verschlüsselung auch für den Mail-Verkehr mit Drittanbietern zu gewährleisten, wird Apple wahrscheinlich nicht darum herum kommen, mit diesen zusammenzuarbeiten. Apple-Dienste wie iMessage und FaceTime bieten bereits eine sichere End-to-End-Verschlüsselung.

Apple ist zudem recht transparent, wenn es um die eingesetzten Verschlüsselungsmethoden geht. Besonders die Verschlüsselung der iCloud-Dienste wird besonders detailliert auf Apples Support-Webseite erläutert:

Verschlüsselung iCloud

Auch andere iCloud-Dienste benötigen bessere Verschlüsselung

NPR stellte außerdem fest, dass auch andere iCloud-Dienste eine bessere Verschlüsselung vertragen könnten:

We found that many app installations and iOS updates are sent unencrypted to iPhones. The configuration files that let your telecom company control aspects of how your iPhone works is also unencrypted. Apple says these updates are authenticated and can’t be changed. All pre-login browsing/shopping traffic from the Apple Store is unencrypted, including all HTML content, images, etc. So if you are a huge Abba fan the NSA could find out.

Sowohl die App-Installationen als auch iOS Updates und Konfigurationsdateien werden umverschlüsselt an das iPhone gesendet. Auch die Daten, die der Nutzer vor dem Login mit dem App Store austauscht, sind umverschlüsselt. In keinem Fall handelt es sich dabei um sensible Daten, aber dennoch könnte Apple an der Sicherheit arbeiten.

Die Kollegen von 9to5Mac haben sich an Apple gewandt, um mehr über die geplanten Verbesserungen der Sicherheit von iCloud herauszufinden. Bisher gab es noch keine Reaktion des Unternehmens.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tokio: Menschenmassen bei Apple Store-Eröffnung

In Omotesandō in Tokio wurde heute ein neuer Apple Retail Store eröffnet. Es handelt sich um die erste Eröffnung eines Retail Stores in Tokio seit etwa neun Jahren. Neben Massen an Besuchern – die Schlange vor dem Store war etwa 400 Meter lang – wohnte auch Angela Ahrendts, seit wenigen Wochen Retail-Chefin bei Apple, der Eröffnung des neuen Stores bei. Wie üblich wurden exklusive T-Shirts verteilt. Bereits vorab hat Apple ein Video veröffentlicht, dass den neuen Store kurz vorstellt. Markant...

Tokio: Menschenmassen bei Apple Store-Eröffnung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Angebote ab 18 Uhr: Akkus, Otterbox, Mini-Lautsprecher & mehr

In letzter Zeit bietet Amazon in den Blitzangeboten ab 18 Uhr immer zahlreiche interessante Produkte an, die mit Apple-Geräten kompatibel sind.

MiPow akku18 Uhr – Elgato EyeTV Hybrid TV Tuner-Stick für DVB-T/-C: Der kleine USB-Stick empfängt sowohl digitales Kabelfernsehen, als auch digital terrestrisches Fernsehen, analoges Fernsehen und UKW-Radio. Mit der installierten Software auf dem Mac könnt ihr in HD-Qualität das TV-Porgramm empfangen. Preisvergleich: 109 Euro

18 Uhr – THUMBOX Power Tube 7800 XXL mobiler Akku: Der Akku mit 7.800 mAh kann iPhone und iPad im Notfall aufladen und mit Strom versorgen. Das mitgelieferte Micro-USB-Kabel ist für Apple-Geräte uninteressant, ihr nutzt einfach euer eigenes Lightning-Kabel. Die vierstufige LED-Anzeige signalisiert die aktuelle Akkuladung, die Ausgangsleistung liegt bei 2,1A und 1A – es gibt zwei USB-Anschlüsse. Preisvergleich: 31 Euro.

18 Uhr – R.O.GNT tragbarer MP3 Lautsprecher inkl. Akku: Dieser kleiner Brüllwürfel ist ebenfalls heute Abend im Angebot Entweder man spielt Musik per Bluetooth ab oder schließt iPhone oder iPad per Klinken-Kabel an. Durch den verbauten Akku kann man unterwegs bis zu vier Stunden Musik genießen. Der tragbare Lautsprecher ist klein, handlich und perfekt für unterwegs geeignet. Preisvergleich: 29,90 Euro.

18 Uhr – Otterbox für iPhone 4/4S: Die Otterbox schützt das iPhone rundherum und ist zudem bis zu zwei Meter wasserdicht. Es handelt sich um eine wirklich robuste iPhone-Hülle für das iPhone 4 und 4S. Sieht vielleicht nicht ganz so schön aus, schützt dafür aber sehr gut das teure Gerät. Preisvergleich: 48 Euro.

18 Uhr – Jabra Revo Wireless Bluetooth On-Ear-Kopfhörer: Mit einer Kundenbewertung von 4,2 Sternen schneidet der Kopfhörer sehr solide ab. Ausführlich getestet wurde er bereits vom Technik-Blog t3n, dort kam man auf folgendes Fazit: “Die Jabra Revo Wireless wissen sowohl durch ihr zurückhaltendes, aber nicht biederes Design, als auch durch den Sound, der als ausgewogen bezeichnet werden kann, zu überzeugen. Für Bluetooth-Kopfhörer machen sie eine sehr gute Figur.” Preisvergleich: 150 Euro.

18 Uhr – MiPow SP8000L-GR Power Cube: Dieser Akku ist meiner Meinung nach sehr interessant. Mit einem integrierten Lightning-Stecker benötigt ihr kein externes Kabel mehr (siehe Foto). Die Kapazität liegt bei 8.000 mAh, womit sich ein iPhone 5 mindestens vier Mal komplett auflasen lässt. Per USB-Anschluss könnt ihr auch weitere Geräte anschließen und aufladen – gleichzeitig. Der Akku ist in einer Aluminumhülle mit Metallic-Lackierung verpackt, LEDs zeigen fern aktuellen Ladezustand an. Preisvergleich: 63 Euro.

Und so laufen die Blitzangebote: Auf der Sonderangebote-Seite (Direkt-Link – in der App öffnen und dann auf Safari klicken) wird zur angegebenen Zeit der reduzierte Preis angezeigt. Danach kann man das Produkt zum Warenkorb hinzufügen und kaufen – allerdings nur bis alle Exemplare verkauft worden sind oder die Zeit abgelaufen ist. Wichtig: Die Blitzangebote-Übersicht war zuletzt nicht immer direkt mit iPhone oder iPad sichtbar – am besten klickt ihr auf den Link und öffnet ihn dann per Knopfdruck im Safari-Browser. Alle Angebotspreise werden neuerdings zur angegebenen Zeit aber auch direkt in der Artikelansicht der einzelnen Produkte angezeigt. Bei Interesse stellt euch einen Wecker für die angegebene Uhrzeit, da gute Angebote schnell ausverkauft sein können.

Der Artikel Amazon-Angebote ab 18 Uhr: Akkus, Otterbox, Mini-Lautsprecher & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple geht gegen gefälschte Bewertungen im App Store vor

Ein wichtiger Faktor für Entwickler im App Store sind Userbewertungen. Nicht nur, dass viele Nutzer die Bewertungen als Entscheidungshilfe für oder gegen eine App heranziehen, die Bewertungen sind inzwischen auch ein Faktor in Apples Ranking-Algorithmus für die App Store Suche. Daher gibt es einen nicht unbeträchtlichen Anteil unter den Entwicklern, der den eigenen Apps mit gefälschten Bewertungen unter die Arme greift. Diese Praxis hat inzwischen schon so sehr um sich gegriffen, dass Entwickler, die dies nicht tun, schnell das Nachsehen haben können. Außer natürlich, ihre App ist einfach perfekt. Bei fünf Sterne Bewertungen, die noch dazu sehr kurz ausfallen, liegt inzwischen automatisch der Verdacht nahe, dass sie gefälscht sind. Das hat auch Apple erkannt – und möchte etwas dagegen unternehmen.

apps-on-iphone

Apple entfernt gefälschte Bewertungen

In den letzten Wochen hat Apple vermehrt begonnen, falsche Bewertungen aus dem App Store zu entfernen. Die wurde im Mai in einem Forum diskutiert, wo mehrere Entwickler sich beschwerten, dass eine nicht gerade geringe Anzahl ihrer Bewertungen verloren gegangen sei. Keiner von ihnen gab jedoch zu, Bewertungen gefälscht zu haben.

Leider ist dies inzwischen aber eine häufig genutzte Maßnahme. Es gibt Entwickler, die auf Freelance-Jobbörsen nach Bewertungen fragen und auch Drittanbieter, die falsche App Store Bewertungen verkaufen. “I know some developers that were buying 50–100 reviews and ratings… all 5 star at one time. It was pretty obvious”, so ein Entwickler in dem Forum.

Die Kollegen von TechCrunch haben sich durch diesen Foren-Thread dazu animiert gefühlt, der Sache auf den Grund zu gehen. Sie fanden heraus, dass es sich nicht nur um Hörensagen handelt, sondern dass Apple zumindest in einigen Fällen tatsächlich Bewertungen gelöscht hat.

Teilweise handelt es sich um extreme Fälle

Doch wie stellt Apple fest, welche Bewertungen gefälscht sind? Interveniert wird scheinbar nur in offensichtlichen Fällen. So fand TechCrunch zum Beispiel eine simple, schlecht gemachte App namens “Better Fonts Free…”, die einige Tausend Bewertungen hat. Kurze Zeit vorher hatte die App aber noch über 20.000 Bewertungen, viele davon mit 5 Sternen. Der einzige Weg, auf dem dies geschehen kann, ist durch Intervention von Apple.

Dieses Vorgehen legt Apple dann an den Tag, wenn eine App verdächtig viele gute Bewertungen hat. Dies wird teilweise durch das Unternehmen selber aufgedeckt, teilweise gibt es Hinweise von außen.

Ein unausgereiftes System

Apple kann auf diese Weise jedoch nur gegen Bewertungen vorgehen, die offensichtlich gefälscht sind. Das greift deshalb auch nur bei Apps, die wirklich im großen Stil Bewertungen fälschen. Das ist an sich erst einmal nichts schlimmes, denn ein paar gefälschte Bewertungen wirken sich nicht wirklich aus.

Allerdings scheint Apple die Löschungen noch nicht in ein formales System überführt zu haben. Im App Store gibt es immer noch mehr als genug Apps mit einer großen Anzahl offensichtlich gefälschten Bewertungen. Es wäre wünschenswert, dass Apple dagegen konsequent vorgeht, um ungerechtfertigte Platzierungen einer App in der App Store Suche zu verhindern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angry Birds Epic: Rovio veröffentlicht neues Abenteuer

Angry Birds Epic

Seit wenigen Tagen kann man den neuen Ableger der äußerst erfolgreichen Angry Birds-Reihe auch bei uns gratis herunterladen. Zuvor wurde das neue Spiel quasi als Probelauf auf mehreren kleineren Märkten getestet. Auch wenn “Angry Birds Epic” verwandt mit den zuvor veröffentlichten Spielen ist, unterscheidet sich das Gameplay komplett. Bei Angry Birds Epic handelt es sich nämlich um ein rundenbasiertes Rollenspiel. Mit den Helden des Spiels (zB Ritter Red oder Magier Chuck) müssen die “grünschnäuzigen Bösewichte” wie etwas King Pig oder Prince Porky bekämpft werden. Im Laufe des Spiels kann der Spieler Waffen, Ausrüstung, Heiltränke und weitere Gegenstände selbst herstellen. Wie schon erwähnt ist die App grundsätzlich gratis und wird über In-App-Käufe finanziert. In dem nachfolgenden Trailer könnt ihr euch einen ersten Eindruck vom neuen Rovio-Spiel machen.

(Video-Direktlink)

Download iPhone: Angry Birds Epic – Rovio Entertainment Ltd

Download iPad: Angry Birds Epic – Rovio Entertainment Ltd

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Fotos von iPhone 6-Dummys: 4,7- und 5,5 Zoll-iPhone im Vergleich

Obwohl es immer wieder hieß, Apple plane für die nächste iPhone-Generation gleich zwei verschiedene Modelle mit 4,7- und 5,5 Zoll, hat man bislang nur Fotos von angeblichen 4,7-Zoll-iPhones und deren Bauteile gesehen. Sonny Dickson hat nun nachgelegt und erstmals für beide Formate iPhone-Dummys präsentiert. Die iPhone-Modelle sollen von Zubehörherstellern stammen, die sie für die Präsentation ihrer neuen Hüllen nutzen. Aus gleicher Quelle hatte Dickson in dieser Woche bereits Fotos von iPhone-Cases in den zwei unterschiedlichen Größen zugespielt bekommen. Der Herbst könnte interessant ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MP3 Angebote bei Amazon, kostenlose iTunes Single der Woche

Es ist Wochenende und wie ihr es von uns gewohnt seid, blicken wir auf die musikalischen Highlights, Neuheiten, Angebote etc. zum Wochenende. Starten wir mit den Charts, in dieser Kategorie findet ihr alles, was derzeit angesagt ist und regelmäßig im Radio zu hören ist. So sind Künstler wie Cro, Linkin Park, Mark Foster, Andreas Bourani, Within Temptation, One Republic und viele weitere vertreten.

amazon140614

Weiter geht es mit der Kategorie „Alben unter 5 Euro“. Über 400.000 Alben warten zum Preis von je unter 5 Euro auf euch. Gefühlt ist jeder Künstler mit seinen Songs vertreten und sollte euch das nicht reichen, dann warten in dieser Rubrik auch noch Hörspiele wie Die Drei ??? auf euch.

Weitere Neuheiten findet ihr hier und ein paar Gratis-Downloads findet ihr dort.

Weiter geht es im iTunes Store und mit der kostenlosen iTunes Single der Woche. Dieses Mal hat sich Apple für Maria Gadú und die Single „Shimbalaié“ entschieden. Das zugehörige Album „Maria Gadú“ gibt es für 7,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Apps der Woche: Unsere Empfehlungen

Traditionell küren wir am Wochenende bei iTopnews die besten neuen Apps der Woche.

Aus dem großen Stapel der iOS-Neuerscheinungen haben nur die lohnenswertesten Apps in die Liste geschafft. Und weiter unten findet Ihr unsere Mac-App-Favoriten der zurückliegenden Woche. Viel Spaß beim Downloaden.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

Das neue Adventure-Game des Machers von Monkey Island begeistert:

Broken Age ™ Broken Age ™
(10)
8,99 € (iPad, 993 MB)

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Grabt Euch durch die Dungeons, findet Helden und tötet Gegner:

Tales of the Adventure Company Tales of the Adventure Company
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 40 MB)

Die Mischung aus Tetris, Physik und Magie macht eine Menge Spaß:

99 Bricks Wizard Academy 99 Bricks Wizard Academy
(5)
0,99 € (uni, 63 MB)

Die Scan-App wurde auf Version 2 gehoben und unterstützt nun auch das iPad und QR Codes:

Das Jump’n Run Game ist herausfordernd und höchst unterhaltsam:

VVVVVV VVVVVV
(15)
2,69 € (uni, 57 MB)

Die wütenden Vögel wagen den Sprung in ein neues Genre, das RPG:

Angry Birds Epic Angry Birds Epic
(914)
Gratis (uni, 92 MB)

Die Musik-App lässt Euch mit vielen verschiedenen Werkzeugen arbeiten:

Oscilab Oscilab
(6)
4,49 € (iPad, 122 MB)

Ihr bewegt Euch durch 40 Level und sammelt dabei verschiedene Kugeln auf:

Fluid SE Fluid SE
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 45 MB)

Der Nachfolger zu Great Little War Game ist endlich im Store angekommen:

Great Little War Game 2 Great Little War Game 2
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 57 MB)

Mit dieser App lassen sich Songs auf anderen iOS Geräten abspielen:

Audibly - Make your music heard. Audibly - Make your music heard.
(6)
Gratis (iPhone, 5.1 MB)

Der RSS Reader hat es nun mit allen Features auch auf das iPad geschafft:

Unread for iPad – An RSS Reader Unread for iPad – An RSS Reader
(11)
4,49 € (iPad, 27 MB)

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

Auch auf dem Mac ist dieses Spiel die unserer Meinung nach beste Neuerscheinung:

Broken Age Broken Age
Keine Bewertungen
21,99 € (1086 MB)

Hier weitere Mac-App-Favoriten:

Witzige Idee: Ihr selbst ersetzt Film-Helden oder bekannte Tänzer:

Imitationist Imitationist
Keine Bewertungen
7,99 € (2.1 MB)

Toller Reader für Comic-Fans mit vielen Verwaltungs-Tools:

Die bekannte Schmiede G5 bringt Euch neue Wimmelbild-Rätsel erster Güte:

Versteckte Objekte, jede Menge Rätsel, auch Alawar punktet mit seinem neuen Game:

Alex Hunter: Lord of the Mind
Keine Bewertungen
Gratis (1098 MB)

Noch mal G5, noch mal eine neue Rätsel-App, die jeden Cent lohnt:

Mystery of the Opera (Full) Mystery of the Opera (Full)
Keine Bewertungen
5,99 € (658 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Extreme Listen

Einkaufslisten, Todo-Listen, Checklisten, Einkaufslisten, Rechnung Listen, ‘was du willst “-Listen … und bearbeiten Sie Listen, E-Mail-Listen, Listen Aktie, fusionieren Listen, Listen Backup … Alle in dieser verrückten einfache Schnittstelle.

Features:

  • Erstaunlich einfache Schnittstelle mit Retina-Unterstützung
  • 5-Liste Arten: Gewehrkugel, Check, Anzahl up, Anzahl unten, Graf
  • Preis und Höhe der Liste
  • Swipe von links eingerückt Artikel erstellen
  • Ziehen und Drücken, um Elemente zu erstellen.
  • Schnelle E-Mail-Listen
  • Dropbox Unterstützung für ein Backup Ihrer Datenbank Liste
  • iTunes File Sharing zu Ihrer Liste Datenbank sichern
  • Universelle iOS Build
  • Unterstützung TextExpander
Download @
App Store
Entwickler: Birdsoft LLC
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps der Woche: ReadQuick, Angry Birds Epic und Babbel

Die «App der Woche» im Schweizer iOS App Store heisst diese Woche: «ReadQuick». Dank diesem Programm soll der Nutzer die Nachrichten noch schneller lesen können. ReadQuick kann mit Pocket und Instapaper verbunden werden. Das Programm ist als Universal-App verfügbar und kann bis am Donnerstag kostenlos geladen werden.

Im iOS App Store wird diese Woche als «Unser Tipp» beworben: «Angry Birds Epic» (kostenlos). Der Spieler führt dabei seine eigene Vogelschar in die Schlacht mit Bösewichten und anderen Gegnern.

Ebenfalls als «Unser Tipp» beworben wird das Programm Babbel (kostenlos). Anfänger und Fortgeschrittene sollen mit Hilfe dieser App einfacher eine neue Sprache erlernen können.

Bei den kostenpflichtigen Apps befindet sich das Programm «Sky Guide - Sternenkarte» (CHF 2.00) an der Spitze der Download-Charts. Das Programm zur Entdeckung von Sternbilder wurde anlässlich der WWDC mit einem Apple Design Award ausgezeichnet.
Bei den kostenlosen Apps steht das Programm SRF FIFA World Cup an der Spitze der Download-Charts. Mit diesem Programm sind die Nutzer immer auf dem Laufenden, was an der Fussball Weltmeisterschaft in Brasilien passiert.

Im Mac App Store wird in dieser Woche keine App als «Editors Choice» vorgestellt. Dafür wird der News-Reader Leaf (CHF 8.00) prominent beworben.

In dieser Woche befindet sich im Mac App Store der News-Reader «Reeder 2» (CHF 10.00) an der Spitze der Download-Charts.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 7% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype für iPhone in Version 5.0 erschienen

Microsoft hat eine rundumerneuerte Version der beliebten VoIP-App Skype für das iPhone im App Store veröffentlicht. Die nun herausgegebene Version 5.0 bietet ein neues User-Interface, das sich an der Designsprache von Microsoft-Programmen unter Windows 8.1 und und Windows Phone 8.1 orientiert. Statt wie früher über die Navigationsleiste am unteren Bildschirmrand, wechselt man zwischen den verschiedenen...

Skype für iPhone in Version 5.0 erschienen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plant Google einen HealthKit Konkurrenten?

HealthKit iOS 8
Das sich Apple in Zukunft auch in dem immer wichtiger werdenden Gesundheitssektor etablieren möchte ist vielen seit Wochen und Monaten klar. Auf der WWDC stellt das US-Unternehmen – wie zu erwarten – mit HealthKit seine neue Plattform dar.

Nun will auch Google nachziehen um nicht den Anschluss zu verlieren. Noch in diesem Jahr soll der Suchmaschinen-Gigant eine Konkurrenzplattform zu HealthKit vorstellen, die ebenso wie Apple eine Schnittstelle zu Googles Betriebssystem Android bietet.

Auf Googles jährlich stattfindenden Entwicklerkonferenz Google I/O, die in diesem Jahr am 25. und 26. Juni stattfindet, sollen bereits erste Partnerschaften bekannt gegeben werden.

Google I/O

Der Beitrag Plant Google einen HealthKit Konkurrenten? erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Süchtigmacher: Folt

Folt beitragsbild

Wer schon in früheren Jahren den Akku (Vorsicht: gehobene Kunst!) seines Nokia 3310 mit “Snake” leergespielt hat, wird mit FOLT an die frühen Jahre der Mobilfunktechnologie erinnert und erlebt mit dem Puzzlespiel einen echten Süchtigmacher der simplen Generation.

Nein, ich rede nicht von verpixelten Ur-Games, die zwar das Handy als Spielgerät revolutionierten aber eher zum Zeitvertreib als fürs Auge gedacht waren. FOLT hingegen glänzt in maximaler Auflösung auf dem Retina Display des iPhones oder iPads und kann in wirklich tollem Design und einfacher Bedienung die Wartezeit beim Zahnarzt deutlich verkürzen.

Das “Spielfeld” besteht aus einem Anfangspunkt, meist ein paar Hürden und je nach Level aus einigen Bonusfeldern. Jede “gelaufene” Fläche wird mit einer Farbe hinterlegt. Sobald mindestens drei Felder in unmittelbarem Umkreis mit der selben Farbe besetzt sind lösen sich die gleichfarbigen umliegenden Felder auf und Flächen werden wieder “begehbar”. Die Schwierigkeit liegt dabei, dass immer nur die nächsten drei auftauchenden Farben sichtbar sind.

folt-stitched

Insgesamt stehen knapp 156 Level zur Verfügung, wobei sich der Schwierigkeitsgrad am jeweiligen Modus festmachen lässt. Lautet die Herausforderungen möglichst viele Spielzüge durchzuhalten gilt es andere Taktiken aufzufahren wie bei einem Diamanten-Level. Mit höherer Schwierigkeit erhöhen sich außerdem die verfügbaren Farben welche explosive Kombinationen deutlich erschweren.

Die App an sich ist kostenlos im App Store verfügbar, es stehen jedoch In-App Käufe zur Verfügung, wo entweder Boni, neue Tools oder Endless Modi freigeschaltet werden können. Obwohl sich diese Extras preislich gut im Rahmen halten (ca. 0,89 €), ist es nicht dringend notwendig sie zu erwerben.

Fazit

Insgesamt liefert die App ein gesundes Gesamtbild ab. Sowohl vom Design, als auch vom Gameplay sehr einfach, schlicht und sehr intuitiv gehalten. Mit knappen 29 MB Speicherplatz auch kein Kriegsheld, meiner Meinung nach aber trotzdem ein Must-Have im Games-Ordner

Der Beitrag Neuer Süchtigmacher: Folt erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TRUpuzzlE – Definitiv das Puzzle und auch die App des Tages

Hinter TRUpuzzlE verbirgt sich ein wirklich wunderschönes Puzzle, das ein wenig an ein Kinderspiel erinnert, das man gerne man im Wartezimmer eines Arztes spielt. Man verschiebt farbige Plättchen so lange, bis eine Kette von ihnen die vorgegebene Position erreicht hat. So lassen sich schnell ein paar langweilige Stunden vertreiben. Es könnten aber ruhig ein paar mehr Levels sein. Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud Mail: Apple stellt bessere Verschlüsselung in Aussicht

Über iCloud Mail versendete E-Mails werden bereits heute verschlüsselt übermittelt. Dies gilt jedoch nur, wenn auch der Empfänger über ein iCloud Mail-Konto verfügt. Apple gab nun bekannt, dieses Faktum “bald” zu ändern.

screen shot 2014 06 13 at 1 54 17 pm 564x448 iCloud Mail: Apple stellt bessere Verschlüsselung in Aussicht

Der Ankündigung, E-Mails künftig providerübergreifend verschlüsseln zu wollen, ging ein Artikel der Publikation NPR.org voraus. Dieser sollte Aufschluss darüber geben, wie gut unsere Daten durch IT-Unternehmen geschützt werden. Nachholbedarf gab es für Apple vor allem bei der Verschlüsselung von E-Mails.

Apple gab nun bekannt, dass E-Mails künftig grundsätzlich verschlüsselt versendet werden. Ein Zeitpunkt für das Inkrafttreten der Änderung wurde jedoch nicht genannt. Damit die Sicherheit von iCloud Mail erhöht werden kann, muss Apple künftig mit anderen E-Mail Providern, wir beispielsweise Gmail, zusammenarbeiten. Nur so kann eine lückenlose Verschlüsselung gewährleistet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud Mail: Apple will die Verschlüsselung verbessern

Mehr Sicherheit! Apple verspricht, dass die Verschlüsselung von iCloud-Emails bald ausgebaut wird.

Für den “internen” Verkehr von iCloud zu iCloud sind die Mails schon länger verschlüsselt. Neu dazu kommen wird allerdings, dass auch Mails zu anderen Anbietern verschlüsselt werden sollen. Alle “me.com” und “mac.com” Adressen werden bald automatisch mit der neuen Sicherheitsstufe ausgestattet. Auch für iCloud.com dürfte das gelten. Ein genaues Datum für den Start gibt es allerdings noch nicht.

Apple iCloud Mail Encrypt

Apple ist einer der wenigen Anbieter, die erst jetzt damit anfangen, Emails auch für den Transfer zu anderen Services zu verschlüsseln. Die Analyse von NPR meint aber auch, dass es noch mehr Arbeit zu erledigen gibt. App-Installationen und iOS-Updates werden so zum Beispiel ebenfalls unverschlüsselt zum iDevice gesendet. Sogar große Teile des Datenverkehrs des Apple-Online-Stores werden laut der Untersuchung ungesichert versendet.

Habt Ihr gewusst, dass bisher nur iCloud zu iCloud verschlüsselt übertragen wird?

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 Prozent der iPhone User könnten die iWatch kaufen

Wie Appleinsider berichtet, geht der Analyst Keith Bachman von BMO Capital Markets davon aus, dass 10 Prozent der iPhone Nutzer die iWatch kaufen werden. Es wird “neue Kategorien” geben, das hat Apple uns versprochen. Mittlerweile scheint auch klar zu sein, dass es sich dabei um mindestens ein neues iPhone und um eine Smartwatch aus dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehlende Verschlüsselung: iCloud Mail soll verbessert werden

E-Mails von einer iCloud-Adresse zur anderen sind beim Versand verschlüsselt - nicht jedoch Nachrichten, die zwischen iCloud und einer Apple-fremden Adresse ausgetauscht werden. Erst kürzlich wurde Apple deswegen in einem Vergleich verschiedener Mail-Anbieter kritisiert - was bei den meisten anderen Anbietern selbstverständlich ist, fehlt bei Apple. Komplett ohne Verschlüsselung ist es nicht ü ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Apple geht gegen gefälschte Bewertungen vor und betreut weitere Kategorien

Neu werden auch in den europäischen iOS App Stores mehr Inhalte personell mit App-Tipps und Sammlungen gepflegt. Ausserdem geht Apple vermehrt gegen gefälschte App-Bewertungen im App Store vor.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Odd One Out Zebra Free

Gehirn einschalten und testen Sie Ihr Wissen mit diesem ausgezeichneten Puzzle intelligenten Spiel und Spaß! In dieser ursprünglichen Quiz, müssen Sie verschiedene Arten von Rätsel zu lösen. Einige sind einfach, aber nicht täuschen lassen, einige sind wirklich hart! Die niedlichen Zebra Ihnen an, das Kuckucksei in der Bildsequenz zu finden. Ihre Aufgabe ist es, zu erraten, welche der vier Bilder nicht gehört und warum es nicht hingehört. Beweisen Sie, dass Sie geistige Fähigkeiten und Scharfsinn in 200 herausfordernde Levels dieses reale Gehirn Brecher!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Le Mans: Die App zum 24-Stunden-Rennen bietet zusätzliche Live-Streams

Um 15:00 Uhr startet die 82. Auflage des bekanntesten Langstreckenrennens der Welt. Für Le Mans gibt es natürlich eine passende App.

Le MansVor einiger Zeit haben wir ja schon einen Blick auf die offizielle App der Formel 1 geworden, heute geht es in Le Mans weiter. Mit 24 Heures du Mans 2014 (App Store-Link) kann man den Schlagabtausch zwischen Toyota, Audi und Porsche auch mit iPhone und iPad verfolgen. Die App kann kostenlos geladen werden, zusätzlich kann man ein Premium-Paket für das Rennen freischalten.

Etwas schade finden wir, dass die Sprachen innerhalb der App nur so durchmischt werden. Menüs sind zum großen Teil ins Deutsche übersetzt, wobei die Übersetzungen nicht immer nachvollziehbar sind. Die Videos und News sind dagegen nur in englischer Sprache verfügbar, eine einheitliche Linie hätte hier durchaus nicht geschadet.

Aber wie dem auch sei: Die offizielle App der 24 Stunden von Le Mans bietet alles, was das Rennfahrer-Herz begehrt. Neben wichtigen Basis-Informationen rund um das Rennen und die Teilnehmer gibt es ein Live-Timing und eine Streckenkarte mit GPS-Positionen der einzelnen Fahrzeuge. Mit Beginn des Rennens wird man auch auf einige Cockpit-Kameras zugreifen können.

Für 9,99 Euro kann man zudem ein Premium-Paket freischalten, in dem das Rennen 24 Stunden lang komplett als Live-Stream übertragen wird. Außerdem darf man mit einer weitere Kamera mit in das Fahrerlager und bekommt dort spannende Bilder und Interviews gezeigt. Action ist in jedem Fall garantiert, soviel steht bereits vor dem Start des 24-Stunden-Rennens fest.

Der Artikel Le Mans: Die App zum 24-Stunden-Rennen bietet zusätzliche Live-Streams erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Fit: Google arbeitet an HealthKit-Konkurrenten

Es ist erst ein paar Tage her, dass Apple im Rahmen der WWDC 2014 Keynote HealthKit und Health vorgestellt hat. Health sammelt Gesundheits- und Fitnessdaten aus verschiedenen Quellen, bereitet diese auf und präsentiert sie dem Anwender. So hat dieser einen schnellen Zugriff auf den Puls, Blutdruck, Gewicht, Schlafrhythmus, verbrauchte Kalorien, Blutzucker etc. Dabei greift Apple auf verschiedene Datenquellen zurück und nimmt Zubehörhersteller mit ins Boot.
google_logo_612px

Kurz nach der WWDC kündigten verschiedene Entwickler (z.B. Runkeeper oder Withings) an, dass sie Health und HealthKit unterstützen werden. Wie es scheint, ist Apple nicht das einzige Unternehmen, welches an einem „Fitnessprojekt“ arbeitet. Wie Forbes (via MR) berichtet, wird Google im Rahmen der Ende Juni stattfindenden Entwicklerkonferenz I/O ähnliche Bestrebungen vorstellen.

Der unter dem Namen „Google Fit“ gehandelte Service soll ebenso wie Health Daten von verschiedenen Fitness-Trackern etc. sammeln. Damit würde Google mit Google Fit 1:1 in Konkurrenz zu Apples HealthKit Framework treten.

Weiter heißt es, dass Google für Google fit offene Entwicklerschnittstellen bereit stellen wird und auch Partnerschaften bei der i/O bekannt geben wird. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht ganz klar, ob Google Fit eine eigene App auf dem Smartphone darstellen wird oder tief in Android verankert sein wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thermox – Temperature

Wo immer Sie sind Thermox gibt Ihnen die lokale Außentemperatur, direkt auf Ihrem Mac.
Nie das Haus verlassen unvorbereitet. Thermox sagt Ihnen, wie viel Grad sind draußen und die klimatischen Bedingungen.
Sie können auch die Temperatur des Tages zu sehen, bevor.
Temperatur in Grad Celsius (°C) Grad Fahrenheit (°F) und Kelvin (K).

Mit einem spektakulären Design und intuitive diese Anwendung bietet eine angenehme Erfahrung und Zuverlässigkeit in der Anwendung.

Stellen Sie sicher, dass Sie eine WLAN Verbindung zum Internet haben. An diesem Punkt der Anwendung wird Ihre geografische Lage zu erkennen. Es zeigt Ihnen den Namen der Lage, die klimatischen Bedingungen und die aktuelle Außentemperatur, auch die früheren Tagestemperatur in derselben Stunde anzeigt. Die Daten werden durch wunderground.com bereitgestellt

[ FEATURES ]

• Echtzeit- Temperaturmessung außerhalb
• Die Temperatur in Grad Celsius (°C) , Fahrenheit (°F) und Kelvin (K)
• Zuverlässigkeit in der Anwendung (Daten aus wunderground.com )
• Grafik intuitive
• Benutzerfreundlichkeit

[ KOMPATIBILITÄT ]

Mac OS X 10.9 und höher.
Thermox ist auch für iOS (iPhone , iPad und iPod touch) erhältlich.

[ UNTERSTÜTZTE SPRACHEN ]

• Deutsch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Chinesisch und Japanisch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
2 in 1 Camera Connection Kit

iGadget-Tipp: 2 in 1 Camera Connection Kit ab 6.80 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Extrem günstige Alternative zu Apples Original.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple verspricht Transportwegverschlüsselung für iCloud-Mail

Apple verspricht Transportwegverschlüsselung für iCloud-Mail

Der E-Mail-Austausch zwischen iCloud-Konten läuft schon länger gesichert ab. Nun verspricht Apple, Transportwegverschlüsselung bald auch für externe Mailanbieter zu unterstützen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple geht strenger gegen gefälschte Rezensionen im App Store vor

Viele Kunden lassen sich stark davon beeinflussen, wie andere Nutzer die Qualität eines Produktes einschätzen. Dies bietet für Hersteller natürlich Anreize, Produktbewertungen in besserem Licht erscheinen zu lassen und daher falsche Rezensionen einzukaufen. Es gibt Anbieter, die genau solche Dienstleistungen verkaufen; gegen Zahlung eines bestimmten Betrages wird die jeweilige App dann mit hun ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50 Prozent Rabatt auf Spiele von Feral Interactive

Beim auf Mac-Spiele spezialiserten Download-Shop Mac Game Store gibt es derzeit 50 Prozent Rabatt auf Spiele des Publishers Feral Interactive. Feral Interactive ist bekannt durch so tolle Spiele-Umsetzungen wie dem Rennspiel GRID (Testbericht), dem Actionkracher Borderlands (Testbericht) oder der Filmstudiosimulation The Movies (Testbericht). Wie lange das Angebot gültig ist, ist uns leider nicht bekannt. Daher […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Juramat: Rechtsratgeber liefert Antworten auf 700 Fragen

Bei den vielen Rechten und Gesetzen in Deutschland blickt kaum noch jemand durch. Der Juramat will zumindest für etwas Ordnung sorgen.

Juramat

Eines können wir vorab sagen: Der Juramat (App Store-Link) ersetzt sicherlich keinen Anwalt, doch der nur 89 Cent teure Rechtsratgeber liefert mit Sicherheit eine erste, solide Einschätzung der Lage. In der knapp 25 MB großen und vor etwas mehr als einer Woche veröffentlichten Universal-App gibt es Antworten auf rund 700 Fragen aus 16 verschiedenen Rechtsgebieten.

Im Mittelpunkt der App steht die Suchfunktion, in der man nicht nur einzelne Schlagwörter, sondern auch ganze Fragen eintippen kann, um dann vom Juramat die passenden Antworten zu erhalten. Doch während die Antworten selbst sehr gut formuliert sind und einen ersten Eindruck von der Rechtslage verschaffen, ist der Weg dorthin noch etwas steinig.

Zum besseren Verständnis hier ein kleines Beispiel: Wenn man “Schimmel in der Wohnung” eingibt, landet man beim passenden Antwort-Text. Tippt man dagegen nur “Schimmel” in die Suche ein, gibt es einen Hinweis, dass verschiedene Antworten gefunden wurden, allerdings wird dem Nutzer keine Übersicht der verschiedenen Texte präsentiert.

Stattdessen wird auf den Bereich “alle Fragen” verwiesen, der allerdings auch nicht wirklich hilfreich ist. Hier sind alle Fragen, für die der Juramat eine Antwort liefert, untereinander aufgelistet. Bei mehreren Hundert Artikeln ist das mehr als unübersichtlich, zumal eine Verlinkung zwischen Fragestellung und passender Antwort fehlt.

Während der Juramat also mit hilfreichen und interessanten Inhalten punktet, ist die Bedienung aktuell noch mangelhaft und definitiv ausbaufähig. Letztlich sind 89 Cent ein fairer Preis, allerdings sollten die Entwickler der App das Potenzial der Inhalte besser nutzen und die App nutzerfreundlicher gestalten. Abschließend könnt ihr euch im folgenden Video selbst ein Eindruck der App machen.

Trailer: Juramat für iOS

Der Artikel Juramat: Rechtsratgeber liefert Antworten auf 700 Fragen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 14.6.14

Produktivität

Remember To Buy - Premium Remember To Buy - Premium
Preis: 0,89 €
Safeany Safeany
Preis: 0,89 €
Audio Journal Audio Journal
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Bluetooth Share App Bluetooth Share App
Preis: Kostenlos

Foto & Video

fontgram fontgram
Preis: Kostenlos
Perfect365 Perfect365
Preis: Kostenlos
Pics2Mov Pro - Slideshow Pics2Mov Pro - Slideshow
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

Star Trainer Premium Star Trainer Premium
Preis: Kostenlos

Bildung

Dürer Dürer
Preis: Kostenlos
iLearn Geography iLearn Geography
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Musik

Songbot: Radio Search Engine
Preis: Kostenlos

Spiele

Flick Kick Football Flick Kick Football
Preis: Kostenlos
Air Hockey 2020 Air Hockey 2020
Preis: Kostenlos
Flight Fight 2 Flight Fight 2
Preis: Kostenlos
Magic Light! Magic Light!
Preis: Kostenlos
Magic Pen II Magic Pen II
Preis: Kostenlos
Ghost Ghost's Revenge
Preis: Kostenlos
TRUpuzzlE TRUpuzzlE
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: Senatoren sprechen über einmalige Steuerermäßigung für große Unternehmen

McConnell walks to speak to reporters after the weekly Republican party caucus luncheon at the U.S. Capitol in Washington

Viele US-Konzerne parken bekanntlich einen großen Teil ihrer Gewinne steuerschonend im Ausland. Seit Jahren ist dies gängige Praxis und der US-Regierung ein Dorn im Auge. Alleine Apple hortet angeblich 55 Mrd. US-Dollar im Ausland, bei Microsoft sind es offenbar 76 Mrd. und bei General Electric überhaupt 110 Mrd. US-Dollar. Gesetzt den Fall, diese Firmen würden ihr Vermögen in die Heimat transferieren, wären 35 Prozent steuern fällig. Dies kommt natürlich nicht in Frage, weshalb die Unternehmen seit Jahren intensives Lobbying im US-Senat betreiben, um die Politiker von einer befristeten Steuerermäßigung (“Tax Holiday”) zu überzeugen. Dadurch müssten die Konzerne einen Bruchteil der ansonsten fälligen Steuern bezahlen.
Die derzeit angespannte Finanzlage der USA bietet den Firmen momentan eine gute Verhandlungsposition und wie Reuters berichtet, zeigen sich führende Demokraten und Republikaner im Senat durchaus angetan von diesem Plan. Es scheint sich langsam die Überzeugung durchzusetzen, dass man ansonsten von diesem Geld überhaupt nichts sehen wird. Auf der anderen Seite würden einige Firmen die im Ausland erwirtschafteten Gewinne in der Heimat gut brauchen können. Zuletzt hat eBay 9 Mrd. US-Dollar nach Hause transferiert (und über 3 Mrd. an Steuern bezahlt), weil man auf dem US-Markt zusätzliche finanzielle Flexibilität benötigte.

Es hat übrigens im Jahre 2004 schon eine solche “Aktion” gegeben, wo nach Hause geholte Gewinne mit lediglich 5,25 Prozent besteuert wurden. Sollten die oben genannten Zahlen stimmen und der Prozentsatz von 2004 verwendet werden, wären das immerhin knapp 13 Mrd. US-Dollar, die die US-Regierung einstreifen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Österreichischer Apple Premium Reseller mcworld/mcshark insolvent

Nachdem erst im März dieses Jahres der deutsche Premium-Reseller mStore Insolvenz angemeldet hat und das Unternehmen in Eigenverwaltung saniert werden soll, trifft mit mcworld/mcshark nun auch einen der größten österreichischen Apple Premium Reseller die Zahlungsunfähigkeit. Die Schulden belaufen sich auf 13,5 Millionen Euro. Das Unternehmen besitzt 18 Filialen...

Österreichischer Apple Premium Reseller mcworld/mcshark insolvent
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mist, es regnet!

Mist, Regen Regenschirm

Von wegen Klimaerwärmung und so. Statt Sonnenschein und warme Temperaturen gibt´s weiterhin Regen, Regen, Regen. Doch mit dem “Shit It’s Raining” Regenschirm gibt es jetzt die provokante und wasserdichte Antwort für alle Klimawandel-Skeptiker und Hobby-Klimaforscher. Gefertigt aus allerfeinstem Polyester und Baumwolle, die schon beim bloßen Ansehen 10 Kilo CO2 in die Atmosphäre bläst. Kostenpunkt: regnerische 45 Dollar.

Raindrops

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rückrufaktion: Apple tauscht Netzteile aus

Apples 5-Watt-Netzteil

Apple hat eine Rückrufaktion für 5-Watt-Netzteile ins Leben gerufen, die zwischen Oktober 2009 und September 2012 verkauft wurden. In seltenen Fällen sollen sie überhitzen können und so ein Sicherheitsrisiko darstellen. Die Netzteile lagen den iPhone-Modellen 3GS, 4 und 4S bei, wurden aber auch einzeln verkauft.

Ob euer Netzteil betroffen ist oder nicht, könnt ihr leicht feststellen. Schaut auf der Unterseite nach welche Modellnummer aufgedruckt ist. Steht dort "A1300", solltet ihr das Netzteil austauschen. Bei "A1400" besteht dagegen kein Grund zur Sorge.

Hier findet ihr die Modellnummer des Netzteils

Ihr könnt betroffene Apple-Netzteile direkt im Apple Store austauschen lassen. Macht dazu am besten einen Termin an der Genius Bar. Autorisierte Apple-Händler und offizielle Mobilfunkpartner (O2, Vodafone, Telekom) machen ebenfalls bei der Rückrufaktion mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Fotos von den Bauarbeiten an Apples «Raumschiff» Campus 2

Neue Luftaufnahmen der Bauarbeiten am neuen Apple-Campus in Cupertino zeigen, wie das «Raumschiff»-Gebäude langsam Gestallt annimmt.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Fotos zeigen Vergleich vom 4,7- und 5,5-Zoll-Modell

Seit vielen Monaten wird bereits darüber spekuliert, dass Apple neben einem iPhone 6 mit einem 4,7-Zoll großen Display später in diesem Jahr noch ein weiteres Smartphone auf den Markt bringen wird, das jedoch mit einem 5,5-Zoll-Bildschirm ausgestattet ist. Nun präsentierte der Insider Sonny Dickson einige Dummys und Leaks zu beiden neuen iPhones. Diese zeigen sehr gut, wie sich die beiden Modelle voneinander unterscheiden, was die Größe betrifft.

Laut Sonny Dickson sind auf den Bildern die beiden nächsten iPhones zu erkennen. Das iPhone-Foto, das die Front der Apple-Smartphones zeigt, beinhaltet das 4,7-Zoll große Modell auf der rechten Seite, während das 5,5-Zoll-iPhone links zu sehen ist. Der Größenunterschied scheint dabei enorm zu sein, sodass möglicherweise wirklich ein iPhone zur Verfügung stehen wird, das ebenso für die Zielgruppe der Nutzer von Interesse ist, die ein Smartphone mit einem großen Display bevorzugen. Fraglich bleibt zum aktuellen Zeitpunkt dennoch, ob Apple wirklich an einem solchen Gerät arbeitet, denn hierbei dreht es sich bekanntlich lediglich um Foto-Leaks.

iPhone 6 Gold

Mindestens zwei Colorways beim iPhone 6

Die Fotos, die Sonny Dickson den Kollegen von 9to5mac geschickt hat, zeigen des Weiteren ein Modell in einer schwarzen Farbvariante, das über die markanten abgerundeten Seiten verfügt, die beide neuen iPhones erhalten sollen. Zudem ist das iPhone 6 in Gold zu erkennen. Möglich wäre aller Voraussicht nach ebenso ein weitere Colorway in weiß, wie Apple dies bereits in der näheren Vergangenheit gestaltete.

iPhone 6 Schwarz

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktion für neues iPad Air läuft an

iPhone 6, iPads und iWatch: Apple-Roadmap von Analyst erstellt

Noch diesen Monat soll die Produktion für Apples neues iPad Air anlaufen. Uns erwarten wohl kleine, aber durchaus effektive, Änderungen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: Die weltersten, kabellosen In Ear-Kopfhörer

Mit den heutigen Kickstarter-News nehmen wir uns Zeit für ein einziges Projekt, was es wirklich in sich hat. Das Projekt kommt aus Deutschland und beschäftigt eine Gruppe technikaffiner Menschen, die in München ein revolutionäres Produkt geschaffen haben. Die Rede ist von “The Dash“, den weltersten kabellosen und intelligenten In Ear Kopfhörern. Bildschirmfoto 2014 06 12 um 10.15.24 564x308 Kickstarter News: Die weltersten, kabellosen In Ear Kopfhörer Im Crowdfunding-Video spricht Gründer Nikolaj Hviid von der zunächst unmöglichen Umsetzung der Produktidee, die ihm Experten als nicht realisierbar versicherten. Daraufhin kaufte er ein kleines Team zusammen und schuf mit ihm gemeinsam das Unmögliche. Das Projekt wurde bereits Anfang dieses Jahres erfolgreich umgesetzt und spielte der Kampagne von den erhofften 260.000 US-Dollar, insgesamt 3.390.551 USD ein. Wer das Produkt das erste Mal zu sehen bekommt, der erkennt zuerst zwei Ohrknöpfe, die scheinbar drahtlos in den Gehörgang gesteckt werden können. Soweit stimmt das auch, aber The Dash kann noch viel mehr. Er wird vom Hersteller selbst als “smart” beschrieben und wird diesem Titel auch gerecht. Die Kopfhörer haben eine große Auswahl von Sensoren verbaut bekommen, die dem Träger besonders den täglichen Sport erleichtern, beziehungsweise ihn dabei unterstützen sollen. f3313b92c4cc459d82d14e07ed9843cb large 564x973 Kickstarter News: Die weltersten, kabellosen In Ear Kopfhörer The Dash erkennt den aktuellen Puls, die Körpertemperatur, misst die gelaufene Strecke, die verbrannten Kalorien und noch vieles mehr. Natürlich hat das Team auch an die Musikwiedergabe gedacht und spendiert dem Produkt nur die beste Technik für sauberen und satten Klang. Ebenso wurden vier Gigabyte interner Speicher integriert, so dass ein Smartphone künftig nicht mehr von Nöten ist. “Man fühlt sich frei, während des Sports”, so Hviid. Unterstützt wird das Gefühl durch ein wasserresistentes Gehäuse, was einen uneingeschränkten Einsatz auch im Wasser ermöglicht. Wer jetzt immer noch nicht überzeugt ist, der sollte wissen, dass The Dash ebenso eine NoiseCancelling-Funktion bietet – jedoch keine Gewöhnliche. Der Anwender kann diese so ausrichten, dass sie kurz deaktiviert wird, sobald man etwas spricht oder gar gänzlich ausschalten, was im Straßenverkehr nicht verkehrt erscheint. Das Produkt trackt deinen Körper zusätzlich in Echtzeit und spricht mit dem Nutzer, sobald er die gelaufene Strecke, die mit dem Snowboard zurückgelegten Höhenmeter oder die aktive Zeit angesagt bekommen möchte. Wie oben schon erwähnt wurde das Projekt mehr als erfolgreich subventioniert, somit ist The Dash mittlerweile auf der Herstellerseite bereit für Käufer. 299 US-Dollar müssen für den kabellosen Musikgenuß auf den Tisch gelegt werden. Für alle Interessenten und diese, die es noch werden wollen, legen wir das folgende Kickstarter-Video ans Herz.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Apps können „Automatisches Ausfüllen“ und Kennwortverwaltung von Safari nutzen

Das automatische Ausfüllen von Forumlaren sowie eine Kennwortverwaltung gehören bei iOS und OS X längst zum Standard. Anwender können ihre persönlichen Daten abspeichern und im Bedarfsfall auf diese zugreifen. So entfällt beispielsweise das lästige Eingeben des Benutzernamens sowie des Kennworts beim Anmeldem beim Internet-Dienst XYZ.

ios8-autofill_apps1

Apps von Drittanbietern können unter iOS 7 auf diese Funktionen nicht zugreifen. Dies wird sich allerdings mit iOS 8 ändern. Zukünftig können Drittanbieter Apps beispielsweise auf die Kennwortverwaltung zugreifen.

ios8-autofill_apps2

Blicken wir beispielsweise auf die Facebook App. Um sich bei Facebook einzuloggen, müssen der Benutzername sowie das Passwort manuell eingegeben werden. Aber auch bei vielen anderen Apps ist dies der Fall. Banking-Apps etc. pp.  Zukünftig werden ihr gefragt, ob ihr die gespeicherten Kennwörter für den Login benutzen wollt. Zunächst müssen Entwickler jedoch die entsprechenden Entwicklerschnittstellen in ihrer App implementieren. Es ist lediglich ein Angebot seitens Apple. Weder Entwickler noch Nutzer sind verpflichtet, dieses Feature zu nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 und Yosemite: Apple Vorschau-Seiten nun auf deutsch übersetzt

Apple Homepage Yosemite
Knapp zwei Wochen ist es nun her, als Apple auf der jährlich stattfindenden WWDC sein neues iOS und Mac OS X Betriebssystem präsentierte. Bisher waren alle Vorschau-Seiten auf Apples Homepage lediglich auf englisch verfügbar. Nun hat Apple diese auch auf deutsch übersetzt.

<< Hier geht es zur deutschen iOS Vorschau >>

<< Hier geht es zur deutschen Yosemite Vorschau >>

Daneben wurde auch der iOS Einführungstext auf deutsch übersetzt und biete eine prägnante Zusammenfassung des neues Betriebssystems.

iOS 8 ist das größte iOS Release aller Zeiten – für Entwickler und alle anderen. Aber das war gar nicht unser Ziel. Wir wollten einfach nur das Erlebnis so natürlich wie möglich machen. Jede Verbesserung hat einen Zweck. Jedes neue Feature verdient es auch, ein neues Feature zu sein. Jede Funktion ist durchdachter, jeder nächste Schritt effizenter. Und alles zusammen macht das Erlebnis besser als je zuvor. Zuerst bist du angenehm überrascht – und bevor du es merkst, willst du nicht mehr darauf verzichten.

Auch das zu Beginn auf der Konferenz gezeigte Video wurde nun mit deutschem Untertitel versehen. Schaut doch mal rein!

Der Beitrag iOS 8 und Yosemite: Apple Vorschau-Seiten nun auf deutsch übersetzt erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonny Dickson: 4,7″ und 5,5″ iPhone 6 Leaks

iPhone-6-Konzept-header

Sonny Dickson hat getwittert. Der Mann, der schon das Design des iPhone 5 und des iPhone 5Cs an die Öffentlichkeit brachte. In der Nacht veröffentlichte der Blogger Bilder, die einen Vergleich zwischen den 4,7″ und 5,5″ iPhones der neuen Generation zeigen sollen.

1402730856 iphone 6 2
Zu sehen sind die beiden Geräten in der Gold Variante. Auffällig ist hierbei, dass die Locktaste, sich nicht mehr rechts oben, sondern rechts an der Seite befindet. Ein Bauform bedingter Schritt könnte dies erzwungen haben. Weiterhin finden wir auf der Rückseite kein Glas. Zwischen der Kamera und dem Blitz könnte man ein weiteres Mikrofon vermuten.
1402731032 iphone 6 1

Während Dickson die Fotos auf Twitter stellte, sendete er gleichzeitig weitere Aufnahmen an 9to5mac, die ein Spacegraues 5,5 Zoll iPhone 6 zeigten. Auch hier wird die extrem dünne Bauweise abermals deutlich, ein zusätzliches Mikrofon und die Locktaste auf der rechten Seite treten wiederum zum Vorschein auf.

9to552 apfellike

Was meint Ihr? -Sagt euch das Design zu und bringt Apple die Geräte parallel auf den Markt oder lässt man sich in Cupertino, wie bereits vermutet, mit der 5,5″ Variante noch Zeit?

Der Beitrag Sonny Dickson: 4,7″ und 5,5″ iPhone 6 Leaks erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ruft bestimmte iPhone-Netzteile zurück

Gestern leider aus Zeitgründen ein wenig untergegangen, greife ich heute gerne die zahlreichen eingegangenen Hinweise zu einem wichtigen Thema mit Dank an alle Tippgeber noch einmal auf. Apple hat gestern bekannt gegeben, dass es in Europa eine Rückrufaktion für Netzteile geben wird, die zwischen Oktober 2009 und September 2012 gemeinsam mit dem iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4S ausgeliefert wurden. Demnach kann es passieren, dass die 5 Watt USB-Netzteile "in seltenen Fällen" überhitzen und somit ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellen. Betroffen sind die unten abgebildeten Netzteile mit der Modellnummer A1300, nicht betroffen hingegen die mit der A1400. Ist man betroffen, kann der Austausch entweder in einem Apple Store oder bei einem autorisierten Apple Service Provider vorgenommen werden. Weitere Informationen liefert Apple auf einer entsprechend geschalteten Webseite. Wichtig zu erwähnen ist noch, dass das zum Netzteil gehörende iPhone beim Umtausch vorgezeigt werden muss. Hat man wegen des beschriebenen Defekts bereits in Eigenregie ein neues Netzteil gekauft, kann man sich den Kaufpreis über den Apple Support rückerstatten lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viele Mac-Spiele deutlich günstiger beim 2014 DRM-free Summer Sale von GOG

Die Online-Vertriebsplattform für Computerspiele GOG.com (vormals Good Old Games) hat eine Art Sommerschlussverkauf gestartet. Beim 2014 DRM-free Summer Sale gibt es viele Spiele radikal reduziert. Darunter befinden sich auch sehr viele Mac-Games. 700 Spiele sind während der ganzen Aktion um bis zu 50 Prozent reduziert. Zusätzlich gibt 30 Tage lang täglich wechselnde Angebote mit um […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad: Video demonstriert Funktionsweise des Splitscreen-Multitasking

Nach den ersten Gerüchten und vor kurzem aufgetauchten Hinweisen rund um die spekulierte Splitscreen-Funktion von iOS 8, die auf dem iPad zwei Programme gleichzeitig nebeneinander darstellen kann, gibt es nun ein kleines Video, dass die...

iPad: Video demonstriert Funktionsweise des Splitscreen-Multitasking
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Europa. Das Wunderatlas-Quiz Pro.

Das Wunderatlas-Quiz ist eine wundervolle Möglichkeit, sich mit Geographie zu beschäftigen, und ein faszinierender Zeitvertreib ist es auch.
Diese Ausgabe ist Europa gewidmet. Fünf Quizrunden erwarten dich auf den Seiten der interaktiven Karten dieses Atlasses. Lerne viel Neues über die Geographie Europas, seine Anziehungspunkte, Ländern, Regionen und Vergangenheit. Der Wunderatlas enthält Hunderte von Fotographien und bietet direkte Links zu Wikipedia-Seiten, die dir helfen, das betreffende Thema detaillierter zu studieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (14. Juni)

Am heutigen Samstag, 14. Juni, finden auch für Mac-Besitzer wieder gute Schnäppchen im Mac App Store.

In unserer Übersicht findet Ihr nur die Rabatte, die sich heute wirklich lohnen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

Classic Snake Classic Snake
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (3.1 MB)
Pirate Mysteries Pirate Mysteries
Keine Bewertungen
8,99 € 4,49 € (128 MB)
Solitaire Epic Solitaire Epic
Keine Bewertungen
8,99 € 4,49 € (9.1 MB)
Mini Ninjas Mini Ninjas
(40)
8,99 € 4,49 € (4048 MB)
Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(27)
26,99 € 13,99 € (6951 MB)
Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(93)
26,99 € 13,99 € (9056 MB)
Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(86)
17,99 € 8,99 € (15885 MB)

Produktivität

Temps - Wetter, Zeit & Netatmo Temps - Wetter, Zeit & Netatmo
(378)
1,79 € 0,99 € (3.2 MB)
HD Cleaner HD Cleaner
(33)
4,49 € 3,59 € (1.6 MB)
PopClip PopClip
(338)
4,49 € 1,79 € (1.3 MB)
FolderBrander FolderBrander
(5)
8,99 € 5,99 € (3.2 MB)
Paperless Paperless
(20)
44,99 € 35,99 € (35 MB)

Musik

Ringer - Ringtone Maker Ringer - Ringtone Maker
(574)
3,59 € 1,79 € (13 MB)
SizzlingKeys SizzlingKeys
(6)
4,49 € 1,79 € (1.5 MB)
SmashTunes SmashTunes
Keine Bewertungen
3,59 € 2,69 € (1.5 MB)

Foto/Video

Focus 2 Focus 2
(10)
13,99 € 8,99 € (23 MB)
Intensify Intensify
(23)
21,99 € 13,99 € (23 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(20)
17,99 € 13,99 € (137 MB)
SketchBook Pro 6 SketchBook Pro 6
(32)
54,99 € 35,99 € (77 MB)
Snapheal Snapheal
(66)
15,99 € 13,99 € (27 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(24)
10,99 € 8,99 € (26 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigen Modelle des iPhone 6 mit 4,7″ und 5,5″ im Vergleich

headerZum Wochenende animieren zwei Fotos zu Diskussionen, auf denen sich der Größenunterschied zwischen dem mittlerweile als gesetzt geltenden iPhone 6 mit 4,7“-Bildschirm und einer noch umstrittenen Variante mit 5,5“ Bildschirmgröße gut erkennen lässt. Die von Sonny Dickson auf Twitter veröffentlichten Fotos zeigen keine aus der Apple-Produktion entwichenen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Penku: Kostenloses, minimalistisches Blöckchen-Spiel im Tetris-Stil

Bei all dem Fußball in den kommenden Wochen lohnt es sich, einmal abseits des Trubels ein kleines, aber feines Puzzle-Game auszuprobieren: Penku.

PenkuPenku (App store-Link) wurde als Universal-App am 12. Juni dieses Jahres im deutschen App Store veröffentlicht und kann dort kostenlos heruntergeladen werden. Für die Installation auf euren iPhones, iPads oder iPod Touch solltet ihr mindestens iOS 4.2 oder neuer auf dem Gerät verfügbar haben sowie knapp 11 MB an freiem Speicherplatz bereitstellen. Aufgrund der geringen Anforderungen seitens des Betriebssystems lässt sich Penku auch noch auf vielen älteren iDevices installieren.

Penku kann als klassisches Puzzle-Game angesehen werden und verfolgt eine nahezu identische Strategie wie das wohl bekannteste Blöckchen-Spiel der Welt, Tetris. Ganz in einem minimalistisch-modernen Stil gehalten, heißt es auch in Penku, herabfallende Blöcke durch einfaches Antippen zu drehen und an die richtige Position fallen zu lassen. 

Anders als bei Tetris, wo horizontale Linien gebildet werden müssen, verfolgt Penku das Ziel, mindestens zwei Sterne einer gleichen Farbe zu verbinden, um die entsprechenden farbigen Blöcke vom Spielfeld zu löschen. Das Problem ergibt sich dabei, dass die immer im Doppelpack von oben herabfallenden Klötzchen nicht immer Sterne der passenden Farbe beinhalten. So heißt es, erst einmal Blöcke gleicher Farben zu bilden, um diese dann später mit einem zweiten Stern vom Screen zu beseitigen.

Penku momentan noch ohne Game Center

Eine kleine Vorschau am oberen linken Bildrand sorgt dafür, dass man seine Züge einigermaßen im Voraus planen kann, allerdings wird gleichzeitig auch ein großer Balken, der den oberen Bildrand ziert, nach einigen Sekunden durchlässig und lässt gleich die nächste Blöckchen-Kombination nach unten fallen. Erschwert wird das Unterfangen zusätzlich durch immer mehr Farben, die den Bildschirm belagern. Hier die Übersicht zu behalten, wird schon nach kurzer Zeit eine echte Herausforderung.

Durch die einfache und touchbasierte Steuerung dürfte aber Tetris-Fans der Einstieg in Penku nicht allzu schwer fallen. Einfaches Antippen des Blocks dreht selbigen, Wischgesten nach links und rechts navigieren ihn in den richtigen Slot, und ein Wisch nach unten lässt die Combo direkt nach unten fallen. Ist man besonders erfolgreich, bilden sich Ketten von verschiedenfarbigen Blöcken, die dem Gamer eine noch höhere Punktzahl bescheren.

Leider gibt es in Penku keine Anbindung an das Game Center, um diese Highscores mit der Welt zu teilen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden – schließlich ist das Blöckchen-Puzzle auch erst seit wenigen Tagen im deutschen App Store verfügbar.

Der Artikel Penku: Kostenloses, minimalistisches Blöckchen-Spiel im Tetris-Stil erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pablo Picasso 284 Werke (HD 240M+)

Pablo Picasso, eigentlich Pablo Ruiz Picasso, (* 25. Oktober 1881 in Málaga, Spanien; † 8. April 1973 in Mougins, Frankreich) war ein spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer. Sein umfangreiches Gesamtwerk, dessen Gesamtzahl auf 50.000 geschätzt wird, umfasst Gemälde, Zeichnungen, Grafiken, Plastiken und Keramiken. Es ist geprägt durch eine große Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen. Die Werke aus seiner Blauen und Rosa Periode, und die Begründung des Kubismus zusammen mit Georges Braque bilden den Beginn seiner außerordentlichen Künstlerlaufbahn.

Zu den bekanntesten Werken Picassos gehört das Gemälde Les Demoiselles d’Avignon (1907). Es avancierte zum Schlüsselbild der Klassischen Moderne. Mit Ausnahme des monumentalen Gemäldes Guernica (1937), eine künstlerische Umsetzung der Schrecken des Spanischen Bürgerkriegs, hat kein anderes Kunstwerk des 20. Jahrhunderts die Forschung so herausgefordert wie die Demoiselles.[1] Das Motiv der Taube auf dem Plakat, das er im Jahr 1949 für den Pariser Weltfriedenskongress entwarf, wurde weltweit zum Friedenssymbol.

Picasso ist neben Salvador Dalí ein Künstler des 20. Jahrhunderts, für dessen Werk bereits zu Lebzeiten zwei Museen eingerichtet wurden, das Museu Picasso in Barcelona und das Musée Picasso in Antibes.

 

  • 284 Werke
  • Jedes Werk ist High-Definition, ein einzeles Werk ist etwa 1M
  • Insgesamt mehr als 240M
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlosung: Programmierbare USB Ventilatoren von PEARL

PX-5939 3 PEARL USB-Ventilator mit programmierbarer Laufschrift

Der Sommer ist da! Pünktlich zur Fussball-Weltmeisterschaft haben wir Rekordtemperaturen auch hierzulande. Da tut Erfrischung vorm Rechner Not. Wir haben da etwas für euch und zu gewinnen ebenfalls!

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats-Kopfhörer mit Schweizer Kunststoffen

Für die Bügel der Beats-Kopfhörer kommen Spezialkunststoffe der EMS-Chemie zum Einsatz. Die Kunststoffe werden in der Schweiz hergestellt. In Zukunft dürfte das Bündner Unternehmen direkt von der Beats-Übernahme durch Apple profitieren.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacTrade: 204 Euro beim Kauf eines neuen Macs sparen

Beim Kauf von einem Apple-Computer habt Ihr nun die Möglichkeit, bis zu 204 Euro im Online-Shop von MacTrade sparen zu können. Der Rabatt ergibt sich durch eine Erstattung des Bestellwerts in Höhe von 75 Euro und einer kostenlosen Lieferung vom JBL Flip II Lautsprecher im Wert von 129 Euro. Der JBL Flip II steht in vielen verschiedenen Farben zur Verfügung und kann individuell ausgesucht werden.

Gutschein CPU-FLIP2-RED: Jetzt den MacTrade Shop öffnen und sparen

Der neue MacTrade Gutschein gilt ausschließlich für die sogenannten qualifizierten Macs. Hierzu zählen unter anderem das MacBook Air, MacBook Pro, der iMac sowie der Profi-Rechner Mac Pro. Alle übrigen Produkte von Apple aus dem Sortiment von MacTrade und nicht mit diesem Gutscheincode kombinierbar.

MacTrade

Löst einen der folgenden MacTrade Gutscheine für die entsprechenden Lautsprecher ein:

  • Schwarz: CPU-FLIP2-BLACK
  • Weiß: CPU-FLIP2-WHITE
  • Rot: CPU-FLIP2-RED
  • Blau: CPU-FLIP2-BLUE
  • Gelb: CPU-FLIP2-YELLOW

Der 75-Euro-Rabatt wird automatisch abgezogen, sobald Ihr den Mac-Computer in den Warenkorb legt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Fotos zeigen Mockups des 4,7“ und 5,5“ Modells

iphone6_mockup3

Ungefähr drei Monate müssen wir uns noch gedulden, bis Apple das kommende iPhone 6 vorstellen wird. Die letzten Wochen waren bereits voller Gerüchte, Mockups, Dummys und Komponenten. Sollten diese der Wahrheit entsprechen, so haben wir bereits einen guten Eindruck, wie das kommende iPhone 6 aussehen wird. Was unter der Haube steckt, bleibt abzuwarten.

iphone6_mockup1

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple ein 4,7“ und ein 5,5“ iPhone 6 vorstellen wird. Während wir das mutmaßliche 4,7“ Modell bereits mehrfach als Mockup gesehen haben und sich auch die ersten Komponenten gezeigt haben, hat sich das 5,5“ iPhone 6 bislang aus welchen Gründen auch immer rar gemacht.

Dies ändert sich langsam aber sicher. Der Australier Sonny Dickson, der im letzten Jahr vor der der iPhone 5S und iPhone 5C Präsentation viele echte Komponenten zeigte, meldet sich am heutigen Samstag mit neuen Mockups zum iPhone 6 zu Wort. Sowohl das 4,7“ als auch das 5,5“ Modell sind zu sehen. Das eingebundene spacegraue iPhone 6 zeigt das 5,5“ Modell. Das goldene Modell zeigt sowohl das 4,7“ als auch 5,5“ Modell.

iphone6_mockup2

Beim Betrachten der Bilder solltet ihr immer im Hinterkopf behalten, dass es sich „nur“ um Mockups handelt und diese das Design zwar sehr gut andeuten, das finale Design jedoch etwas anders aussehen wird. Im Vergleich zum iPhone 5S wird Apple die Displaygröße erweitern, die Kanten leicht abrunden, die Lautstärketasten rechteckig gestalten und den Powerbutton auf die Seite verlagern. Der True-Tone Blitz scheint zukünftig eine runde Aussparung zu haben und auf der Front des 5,5“ Modells ist links neben der FaceTime-Kamera eine kleine Aussparung (Mikrofon?) erkennbar.

Aber auch unter der Haube wird Apple nachbessern. Ein neuer A8-Chip, ein verbessertes Kamerasystem sowie ein leistungsfähigerer WiFi- und LTE-Chip werden erwartet. Ob Apple auch einen NFC-Chip verbauen wird, bleibt abzuwarten. (via 1, 2, 3)

iphone6_mockup5

iphone6_mockup4

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 im Foto: 4,7 Zoll im Vergleich mit 5,5 Zoll

Ganz frisch aufgetauchte Bilder zeigen (Dummy-)Modelle des iPhone 6 mit 4,7 Zoll und 5,5 Zoll.

Zwar sind es noch keine echten Geräte, aber immerhin erstaunlich gut aussehende Mockups. Auf den Fotos, deren Urheber Sonny Dickson ist, liegt ein 4,7″ Modell neben einer 5,5″ Version. Somit wird zum ersten Mal das Phablet ähnliche iPhone gezeigt. Bisher stand immer nur die kleinere Variante im Mittelpunkt.

iPhone 6 Sonny Dickson 2

iPhone 6 Sonny Dickson

Das Design ist bei beiden Geräten fast komplett identisch, nur dass die 5,5″ Version ein kleines zusätzliches Loch neben der Frontkamera besitzt. Was erneut auffällt ist aber, dass die abgebildeten iPhone-Modelle dünner sind als die der aktuellen Generation. Auch die Ecken wurden etwas abgerundet und das Glas auf der Rückseite fehlt, wie auf den Bildern in Tweets von Dickson deutlich zu sehen ist. 

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Fotos: 5,5 Zoll im Vergleich mit 4,7 Zoll

In den letzten Wochen schwirrten unzählige Schnappschüsse von einem 4,7″ iPhone der kommenden Generation in der Gerüchte-Küche umher. Die Bildschirmdiagonale ist ohnehin eine ganze Ecke größer als das bisherige 4″ Modell. Doch dem Vernehmen zahlreicher Analysten und Berichte nach werkelt Apple zusätzlich an einem 5,5″-Gigant. Dieses taucht jetzt erstmals in Fotos auf, die es direkt mit den 4,7″ Dummys vergleichen.

1402730395 iPhone 6 Fotos: 5,5 Zoll im Vergleich mit 4,7 Zoll

Die Bilder hat der Australier Sonny Dickson dem Blog 9to5Mac zugespielt und teilweise auf Twitter parallel publiziert. Sie zeigen keine Teile aus der Produktion, vielmehr Modelle, wie sie zum Beispiel von Zubehörherstellern genutzt werden. Trotzdem wird die Formgebung derzeit als ausgemacht angesehen.

Sonny Dickson hat sich mit solchen “Leaks” bereits einen Namen gemacht und stellte das Design des iPhone 5 und des iPhone 5c schon vor deren Veröffentlichung zur Diskussion. Die frischen Schnappschüsse bilden ein 5,5 Zoll iPhone 6 ab, dessen Design Apple eigentlich unter dem Radarschirm der Öffentlichkeit fertigen lassen soll.

1402730856 iPhone 6 Fotos: 5,5 Zoll im Vergleich mit 4,7 Zoll

Die Tatsache, dass erste Leaks bereits jetzt auftauchen, kann als Indiz für einen Marktstart zusammen mit der 4,7″ Version gewertet werden. Der iKonzern könnte mit gleicher Wahrscheinlichkeit den Release des “Phablets” aber auch auf das kommende Jahr verschieben und es zunächst im Herbst ganz weglassen.

Was die neuen Bilder von Dickson angeht, fällt auch, dass 4,7″ und 5,5″ Handy im Aufbau grundsätzlich gleich sind. Die Locktaste ist an die rechte Seite gerückt, das Gehäuse ist sehr dünn und pflegt eine in drei Parts geteilte Rückseite ohne Glas. Neu bei der großen Auslegung ist aber eine Aussparung links neben der Facetime-Kamera, womöglich ein weiteres Mikrophone.

1402731032 iPhone 6 Fotos: 5,5 Zoll im Vergleich mit 4,7 Zoll

Sollte das Design tatsächlich stimmen, so sehen wir hier die nächste oder übernächste Generation iPhone. Wäre das etwas für euch?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cool São Paulo

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien naht – und damit eine der größten Partys der Welt.
Die coolsten Spots für vor und nach dem Spiel findest Du in den Apps COOL CITIES RIO DE JANEIRO und COOL CITIES SÃO PAULO.

Von der AppStore Redaktion ausgezeichnet:
Das Beste aus 2012
Auch offline voll nutzbar

COOL CITIES ist ein Guide für Individualisten! Entdecke, ganz nach unserem Slogan „local before arrival“, brillante Fotos von erfrischenden Newcomern sowie fortwährenden Klassikern.
Die App bietet den schnellsten Weg zu ausgewählten top Locations und erspart das Durchsuchen zahlreicher Tipps und Bewertungen. Suche nach Stadtteilen, Kategorien oder mit dem Feature „in meiner Nähe“ um deine personalisierte Tour zu erstellen und füge eigene Favoriten hinzu. Nutze die Offline Map um die ausgewählten Locations auch ohne Internet Verbindung zu entdecken.

Funktionen im Überblick:

• Gallerie mit brillanten Fotos für jede Location
• Kurze Beschreibung von relevanten Informationen mit integrierter „touch call“
• Funktion und Website Links
• Optionale Online oder Offline Map
• Suche „in meiner Nähe“ mit GPS (keine Internetverbindung nötig)
• Optionale Offline Map
• Einfache Navigation vom aktuellen Standpunkt zur ausgewählten Adresse
• Suche nach Stadtteilen
• Suche nach Kategorien
• Volltextsuche
• Einfache Erstellung von persönlichen Touren und Favoritenlisten
• Füge eigene Entdeckungen hinzu
• Visuelle Tour durch die Stadt
• E-Mailversand, auf Facebook teilen und twittern
• Regelmäßige thematische, saisonale und eventbezogene Spezialangebote

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leben atmen: App und Radtour für den guten Zweck

Für uns ist es mittlerweile zur Gewohnheit geworden, im Sommer über die Radtour des Autors Anton Ochsenkühn zu berichten. Auch jetzt heißt es wieder: Leben atmen.

Leben atmen - LissabonNach seinen Radtouren nach Marrakesch, Palermo und Istanbul macht sich Anton Ochsenkühn, über dessen Bücher wir schon mehrfach berichtet haben, aktuell auf den Weg nach Lissabon. Und auch in diesem Jahr könnt ihr seine Radtour inklusive eines kleinen Tagebuchs wieder per App verfolgen: Leben atmen – Lissabon (App Store-Link) steht kostenlos für iPhone und iPad zum Download bereit.

Im Vorjahr war die Aktion ein voller Erfolg. “Im Jahre 2013 unterstützten wir Ralf, der an schleichender Multiple Sklerose leidet und konnten durch Spenden über 6000 Euro für ein Behindertenrad sammeln”, schreibt uns der Autor. In diesem Jahr bittet er um Spenden für das Projekt “Bürger helfen Bürger” in Aichach, das sich um Menschen kümmert, die wegen ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf die Hilfe anderer angewiesen sind, die unter dem Existenzminimum leben oder deren wirtschaftliche Lage aus besonderen Gründen zu einer Notlage geworden ist.

Natürlich kann man die Radtour von Ochsenkühn und seiner Frau auch einfach nur so verfolgen – und dazu ist die App perfekt geeignet. In der im iOS 7 Stil gehaltenen Universal-App kann man die komplett Tour verfolgen – unter anderem wird man mit GPS-Daten, Bildern, Videos, Audio-Kommentaren und kleinen Blog-Einträgen versorgt. Gleichzeitig hat man die Chance, per Kommentar-Funktion direkt mit den Radfahrern zu kommunizieren.

Auch wenn die Sache im ersten Moment etwas verrückt klingen mag, lohn sich ein Blick in die App. Insgesamt stehen rund 3.200 Kilometer auf dem Programm. Gestern konnte man bereits die erste kleine Überraschung verfolgen: Dieses Jahr startet Ochsenkühn am Ziel und radelt nach Deutschland zurück. Ob er auch den ADAC Fahrradhelfer mitgenommen hat? Wir wünschen gute Fahrt!

Der Artikel Leben atmen: App und Radtour für den guten Zweck erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finance+

Finance+ ist eine einfache und bequeme Applikation für die Berechnung von Einnahmen und Ausgaben, den Geldwechsel und die Notizenspeicherung. Schlichtes Design und bequeme Navigation helfen Ihnen, die Lage Ihrer persönlichen Finanzen und Informationen über die Wechselkurse zu jeder beliebigen Zeit zu kontrollieren. Sie brauchen nicht mehr, einige einzelne Applikationen zu kaufen, alle persönlichen Finanzdaten sind hier gesammelt.

Einnahmen und Ausgaben:
- eine Bilanz für alle Transaktionen
- die Übersicht über die Finanzlage auf einem Bildschirm
- Verwaltung von Einnahmen und Ausgaben
- bequemes Hinzufügen von neuen Anlässen
- Filter von Transaktionen nach dem Datum
- die Einsicht in die Statistik für jeden Monat

Wechselkurs:
- mehr als 164 Weltwährungen
- einige Ergebnisse gleichzeitig
- schneller Zugang zu gewählten Währungen
- die frischesten Informationen

Notizen:
- Möglichkeit der Speicherung von Finanznotizen
- Handlichkeit
- Erinnerungssystem

Download @
App Store
Entwickler: Euro Guest
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Store und App Store: Apple bestätigt Ausfälle

Am letzten Donnerstag meldeten sich zahlreiche Nutzer vom Apple iTunes Store und dem iOS App Store zu Wort und bestätigten, dass der Zugriff teilweise nicht möglich war. Die Ausfälle traten dabei auch nicht nur in bestimmten Ländern auf, sondern auf der ganzen Welt und waren zudem weder auf iOS oder OS X begrenzt. Apple meldete sich nun zum Vorfall und bestätige die Ausfälle.

So war es an diesem Tag nicht möglich, bestimmte Produkte im digitalen Angebot aufrufen zu können. Gleiches gilt zudem für die Startseite vom iTunes Store und iOS App Store. Des Öfteren wurde dabei der Fehler angezeigt, dass die Verbindung zum Store nicht aufgebaut werden kann.

iTunes Store

Server-Probleme bei Apple

Apple gab bekannt, dass Probleme nach rund drei Stunden behoben wurden. Konkrete Ursachen nannte der iPhone-Hersteller allerdings nicht, weshalb die Probleme mit dem Server letztendlich aufgetreten sind.

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video «Turn Your Phone 90 Degrees»

Ich glaub das Video bedarf keinem Kommentar….

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (14. Juni)

Hier sind die App-Angebote am heutigen Samstag, 14. Juni, in den iOS-Kategorien Produktivität, Foto/Video, Musik und mehr.

Die Übersicht ist jeweils mit Direkt-Downloadlinks versehen. Sie wird im Tagesverlauf regelmäßig aktualisiert.

Produktivität

MeteoEarth MeteoEarth
(414)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 26 MB)
SkySafari 4 Pro SkySafari 4 Pro
(18)
35,99 € 23,99 € (uni, 908 MB)
LocationsAndDirections LocationsAndDirections
(6)
1,79 € Gratis (uni, 14 MB)
Light Meter - lux measurement tool Light Meter - lux measurement tool
(6)
1,79 € 0,89 € (uni, 12 MB)
Web Page Creator for iOS - HTML Egg Web Page Creator for iOS - HTML Egg
(94)
14,49 € 6,99 € (uni, 22 MB)
Notizen mit Taschenrechner, Kategorien und Erinnerung Notizen mit Taschenrechner, Kategorien und Erinnerung
(53)
0,89 € Gratis (iPhone, 14 MB)
ReadQuick - Speed Reader for iOS ReadQuick - Speed Reader for iOS
(27)
8,99 € Gratis (uni, 21 MB)
Blogsy Blogsy
(193)
4,49 € 2,69 € (iPad, 17 MB)
YoWindow Wetter YoWindow Wetter
(669)
0,89 € Gratis (uni, 30 MB)
NoteSuite: Notizbuch mit Aufgabenverwaltung
(122)
2,99 € 0,99 € (iPad, 50 MB)

Gesundheit/Sport

Runtastic Mountain Bike PRO GPS Fahrradcomputer & Tracker Runtastic Mountain Bike PRO GPS Fahrradcomputer & Tracker
(2773)
4,49 € 2,99 € (iPhone, 23 MB)
Runtastic Road Bike PRO GPS Fahrradcomputer & Tracker Runtastic Road Bike PRO GPS Fahrradcomputer & Tracker
(2323)
4,99 € 2,99 € (uni, 23 MB)
Star Trainer Premium Star Trainer Premium
(7)
64,99 € Gratis (iPhone, 373 MB)

Foto/Video

iColorama S iColorama S
(67)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 124 MB)
SketchBook Mobile SketchBook Mobile
(487)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 12 MB)
SketchBook Pro for iPad SketchBook Pro for iPad
(644)
4,49 € 3,59 € (iPad, 32 MB)
SketchBook Ink SketchBook Ink
(88)
4,49 € 2,69 € (iPad, 14 MB)
Perfectly Clear – Photo Correction (Automatic) Perfectly Clear – Photo Correction (Automatic)
(76)
2,69 € 0,89 € (uni, 46 MB)
Frax Frax
(31)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 69 MB)
Frax HD Frax HD
(56)
3,59 € 1,79 € (iPad, 87 MB)
Drawing Brush Free - Paint, Draw, Sketch Drawing Brush Free - Paint, Draw, Sketch
(118)
1,99 € Gratis (iPad, 30 MB)

Musik

Tunable: Tuner, Metronome, and Recorder
(24)
2,69 € 0,89 € (uni, 12 MB)
Animoog für iPhone Animoog für iPhone
(68)
6,99 € 3,59 € (iPhone, 7.2 MB)
Animoog Animoog
(620)
21,99 € 14,49 € (iPad, 19 MB)
Filtatron Filtatron
(100)
6,99 € 4,49 € (uni, 24 MB)
Cross DJ Cross DJ
(67)
6,99 € 3,59 € (iPad, 34 MB)

Kinder

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cydia-Update sorgt für Performance-Optimierung

Der Jailbreak-App-Store Cydia wurde nun mit einem neuen Update ausgestattet und bietet nun eine angepasste Oberfläche, ein neues iOS 7 Icon sowie diverse weitere Features.

Cydia 1.1.12 ist im Vergleich zu den Vorgängerversionen in der Lage, deutlich mehr Quellen und Pakete verarbeiten zu können. Zudem gibt es auch weitere inhaltliche Änderungen, die der Entwickler saurik in Cydia integrierte. In erster Linie sind hierbei die Rollen der Nutzer zu erwähnen. Diese wurden von Nutzer, Hacker und Entwickler nun in Nutzer und Experte angepasst. Des Weiteren konzentrierten sich die Entwickler von Cydia auf die Performance von Cydia. Diese wurde mit dem Update maximiert, sodass das Jailbreak-Tool nun deutlich schneller geworden ist. Ebenso ist zu erwähnen, dass sowohl Quellen als auch Pakete nun in einer eigenen separaten Rubrik angeordnet werden.

Cydia

Cydia, das Softwareverzeichnis für mit einem Jailbreak freigeschaltete iOS-Geräte, kann sehr einfach direkt in der alten Version aktualisiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes 8K-OLED-Notebook-Display in Arbeit

Die Modellreihe des MacBook Pro Retina hat, wie es der Name schon andeutet, ein Retinadisplay. Damit besticht diese Mac-Reihe durch ein sehr hochauflösendes Display. Um genau zu sein sind es bei dem 15-Zoll-Gerät 2880 x 1800 Pixel (220 ppi) und bei dem 13-Zoll-Gerät 2560 x 1600 Pixel (227 ppi). Durch diese hohen Auflösungen kann das menschliche Augen keine einzelnen Pixel mehr erkennen, wodurch das Bild extrem scharf wirkt. Doch das ist nur ein Witz gegen das, was derzeit an Displays in Arbeit ist.

6a0120a5580826970c01a73dd6de71970d e1402678430590 570x299 Erstes 8K OLED Notebook Display in Arbeit

So arbeitet Sharp derzeit an der nächsten Displaygeneration für Notebooks/MacBooks. Ein aktueller Prototyp zeigt eine 13,3-Zoll-Display, welches mit einer unglaublichen Auflösung von 7680 x 4320 Pixel auflöst – das sind starke 664 ppi. Zum Einsatz kommt ein OLED-Display. Wann ein solches Display erstmals verbaut wird, ist unklar, denn noch befinden sich das Ultradisplay in der Entwicklung. So könnten zum genauen Einsatz der endgültigen Displayversionen noch bis zu 3 Jahre vergehen. Im Vergleich zu 8K gilt die 4K-Auflösung derzeit als interessanter – hier sollen auch die künftigen iMac-Geräte im Herbst einen Sprung auf die 4-fache Full-HD-Auflösung durchführen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google plant Health-Kit Konkurrenz zu Apple

healthbook-icon

Es war auf der WWDC 2014 keine große Überraschung, dass Apple im Gesundheitsbereich sehr viel Neues präsentiert hat und dass man in diesem Bereich sicherlich noch sehr viel von Apple hören wird. Aus diesem Grund will nun auch Google in diesen Markt einsteigen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Angeblich sei eine Konkurrenzplattform zu Health-Kit geplant, die noch in diesem Jahr vorgestellt werden soll. Google möchte hier auch einen Schnittstelle anbieten, welche die Daten unter Android verwaltet.

Wahrscheinlich wird man auf der Google I/O die ersten Partnerschaften bekannt geben. Im Moment ist Apple also eine Nasenspitze voran und es könnte tatsächlich soweit kommen, dass das Unternehmen in diesem Bereich Marktführer wird, sollte das Produkt von Google nicht überzeugen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rewind-Ausgabe 436: Praxistest LaCie Rugged Thunderbolt SSD

Die 436. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind steht ab sofort zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden diesmal behandelt: Praxistest: LaCie Rugged Thunderbolt SSD Serie 2 (Shop: (Url: https://www.amazon.de/dp/B009HQKQMA?tag=mtnson-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&cre ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaufen 10 Prozent aller iPhone-Nutzer die iWatch?

Wir haben keinen blassen Schimmer, welche Art von tragbarem Gerät Apple für das Handgelenk plant. Wird es eine iWatch als verlängerter Arm des iPhones? Oder konzentriert sich Apple auf eine Art Fitness- und Gesundheitsband mit verschiedenen Sensoren zur Überwachung von Vitalfunktionen? Beide Produkte haben sicherlich ihren eigenen Reiz.

iwatch_konzept_hajek

Nicht nur wir, auch viele weitere Apple Fans, Analysten, Technikexperten etc. tappen im Dunkeln. Dies hält Analysten jedoch nicht davon ab, verschiedene Zahlenspiele rund um eine iWatch zu tätigen. Kauft jeder zehnte iPhone-Besitzer eine iWatch? Dies ist zumindest die Prognose von Keith Bachman von BMO Capital Markets.

Ende 2014 dürften derzeit ca. 335 Millionen aktiv genutzt iPhones im Umlauf sein. Bachmann rechnet damit, dass Apple im ersten Verkaufsjahr 33,5 Millionen iWatches verkaufen kann. Sollten 15 Prozent aller iPhone-Besitzer eine iWatch kaufen, so käme man auf 50,3 Millionen Einheiten und bei 20 Prozent Marktdurchdringung könnte Apple 67 Millionen iWatches verkaufen.

iwatch_potential

Mit einem durchschnittlichen Verkaufspreis von 250 Dollar und einer Marge von 25 Prozent könnte Apple den Gewinn im Kalenderjahr 2015 bei einer Marktdurchdringung von 10 Prozent um 3,1 Prozent pro Aktie steigern. Das Kursziel von AAPL sieht er bei 98 Dollar. Das eingebundene Foto zeigt ein iWatch Konzept, welches vor wenigen Wochen aufgetaucht ist. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple geht gegen falsche Bewertungen im App Store vor

Gute Bewertungen sind für Apps besonders wichtig und wer diese nicht hat, hilft eben nach: Verschiedene Dienstleister bieten kostenpflichtig wohlwollende Kommentare an. Apple geht allerdings gegen solche falschen Testberichte vor.Apple entfernt diese Testberichte, um zu verhindern, dass sich Apps auf diese Weise eine hohe Position in den Charts erschleichen. Das Apple gegen sie vorgeht, wird bereits seit längerem vermutet, einige Entwickler haben berichtet, dass Testberichte zu ihren Apps verschwunden sind und damit indirekt zugegeben, dass sie diese gekauft haben.TechCrunch hat nun eine ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Fit: Auch eine Gesundheitsplattform für Android?

Laut einem Bericht plant Google Ende Monat anlässlich der «Google I/O» eine eigene Gesundheitsplattform vorzustellen. Der Dienst namens «Google Fit» wäre eine direkte Konkurrenz zur Anfang Monat von Apple vorgestellten Plattform «HealthKit».

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

99 Bricks Wizard Academy für 99 Cent: Der Tipp für Tetris-Fans

Bereits vor rund zwei Wochen haben wir 99 Bricks Wizard Academy empfohlen. Jetzt gibt es das Spiel günstiger.

99 Bricks Wizard Academy 3Eine der wenigen Reduzierungen, bei denen man dem höheren Einsatz bestimmt nicht nachtrauert. Zehn Tage nach dem Start im App Store ist 99 Bricks Wizard Academy (App Store-Link) von 2,69 Euro auf 99 Cent reduziert. Spätestens jetzt ist die Universal-App für iPhone und iPad ein echter Tipp. Bisher gibt es neben unserer Rezension erst drei Bewertungen durch die Käufer der App – das finden wir etwas schade.

Drei Auszüge aus den drei Rezensionen zu 99 Bricks Wizard Academy: “Besser als das Original”, “endlich mal keine Ingame-Abzocke” und “macht süchtig”. Drei Kommentare, denen wir uns nur anschließen können. Was Tetris und 99 Bricks Wizard Academy gemeinsam haben, seht ihr ja schon auf dem Screenshot. Aber was genau muss man in diesem Spiel eigentlich machen?

In diesem Spiel wird gestapelt

In 99 Bricks Wizard Academy baut man einen Turm. Die von oben herannahenden Blöcke kann man dabei frei positionieren und natürlich auch rotieren. Anders als bei Tetris kann man auch mal ein Loch bauen, dafür muss man allerdings aufpassen, dass kein Stein vom Turm herunterfällt. Dann nämlich geht eines der drei Leben verloren.

Während man langsam weiter richtig Himmel baut, kommt man nicht nur in neue Level, sondern stößt auch auf böse Zauberer. Diese können Steine riesig groß machen oder schneller vom Himmel fallen lassen. Mit begrenzt verfügbarer Magie kann man aber auch selbst zaubern – und etwa den letzten Stein verschwinden lassen oder einen Klotz fest zementieren.

Insgesamt können wir 99 Bricks Wizard Academy nur empfehlen, erst recht für den Preis. Falls ihr euch immer noch unsicher seid, werft einfach einen Blick auf unseren kleinen Gameplay-Trailer.

Gameplay-Trailer: 99 Bricks Wizard Academy

Der Artikel 99 Bricks Wizard Academy für 99 Cent: Der Tipp für Tetris-Fans erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (14. Juni)

Auch am heutigen Samstag, 14. Juni, haben viele Entwickler Spiele-Apps für iPhone, iPod und iPad rabattiert.

Wir listen in der Übersicht nur diejenigen Rabatte, die sich aus unserer Sicht wirklich lohnen. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen.

Boom Land™ Boom Land™
(7)
0,89 € Gratis (uni, 33 MB)
Stargate SG-1: Unleashed Ep 2
(20)
4,49 € 1,79 € (uni, 376 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Money
(34)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 32 MB)
Alien March Alien March
(33)
0,89 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Alien March HD Alien March HD
(8)
0,89 € Gratis (iPad, 46 MB)
TRUpuzzlE TRUpuzzlE
(48)
0,89 € Gratis (uni, 13 MB)
Trainyard Trainyard
(2942)
2,69 € 1,79 € (uni, 7.7 MB)
Cooking Dash: Thrills and Spills Deluxe
(22)
2,69 € Gratis (iPad, 48 MB)
Star Command Star Command
(230)
2,69 € 0,89 € (uni, 138 MB)
Warhammer Quest Warhammer Quest
(622)
4,49 € 0,89 € (uni, 804 MB)
The Amazing Spider-Man 2 The Amazing Spider-Man 2
(348)
4,49 € 0,89 € (uni, 658 MB)
BIOSIS BIOSIS
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 67 MB)
Flick Kick Football Flick Kick Football
(6686)
0,89 € Gratis (uni, 43 MB)
Crowman & Wolfboy Premium Crowman & Wolfboy Premium
(28)
2,69 € 0,89 € (uni, 131 MB)
BeeCells HD BeeCells HD
(10)
1,79 € 0,89 € (iPad, 15 MB)
Out There Out There
(154)
3,59 € 1,79 € (uni, 44 MB)
Silly Owls Silly Owls
(17)
0,89 € Gratis (uni, 19 MB)
Black Shark - Combat Gunship Flight Simulator Black Shark - Combat Gunship Flight Simulator
(27)
2,69 € Gratis (iPhone, 183 MB)
Alpha Zero Alpha Zero
(36)
2,69 € Gratis (uni, 195 MB)
Autumn Dynasty Warlords Autumn Dynasty Warlords
(17)
5,99 € 4,49 € (uni, 130 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(212)
0,89 € Gratis (iPhone, 8.3 MB)
Hyper Breaker Turbo Hyper Breaker Turbo
(20)
1,99 € 0,89 € (uni, 29 MB)
Shellrazer Shellrazer
(249)
4,49 € 0,89 € (uni, 50 MB)
Third Eye Crime: Act 1
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 84 MB)
Devious Dungeon Devious Dungeon
(68)
0,89 € Gratis (uni, 42 MB)
EMPIRE: The Deck Building Strategy Game
(33)
2,69 € 0,89 € (uni, 93 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Portrait+ 62% off today

Portrait+

This promotion also includes the plugin version which retails for $79.99!

Portrait+, the first auto-retoucher for portraits, provides a super easy and efficient way to reproduce impressive yet natural-looking portraits in seconds. The auto-retouching, batch processing function and customized workflow fit all-level photographers' requirement. You launch Portrait+ and import one or thousands of portraits, Portrait+ automatically detects the faces, and applies fabulous yet most natural portrait enhancing filters, then you export those retouched portraits. Yeah, that's how Portrait+ retouches portraits, professionally, smoothly and impressively.

With new photographer-approved presets, the simplified interface and improved workflow, Portrait+ 3.0 will save your time and cost greatly. Order the stand-alone version now and you will get the brand new Photoshop Plugin Mac version for free, which usually costs an extra $79.99.

Portrait+ 3.0 upgraded features

    Adjustable skin tone. Streamline interface and workflow help you get through thousands of portraits at once. New photographer-approved preset and custom filters for perfect enhancements. Enhance the current photo or all photos with presets. Save files with their original names or batch rename them.

Automatic detection with unmatched precision

    Accurately detect a face with 24 adjustable key points. Up to 30 faces can be recognized in a group photo. Auto detect all visible body skin for intelligent retouching.

Batch process results in amazing efficiency

    Import a whole folder of photos or hundreds of images within seconds. Apply intelligent, stunning presets to all of your portraits with one click. Tweak filters and apply them individually or in a batch. Flexibly batch export all photos to any folder with adjustable size and quality. Supports multiple RAW file formats for importing. (Mac)

Useful tools to enhance retouching

    Smart blemish removal eliminates deep scars, pimples and other imperfections and blends perfectly into the original skin texture and tone. Reshape and fine tune facial features easily by moving sliders. Want more? Optional makeup kits allow you to beautify portraits with just a few clicks.


More information

You have less than 1 day to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Phonejoy Pro Gamer Bundle: Turn Your Phone Into A Console for $75

A Bluetooth Game Controller That Makes Your Phone Or Tablet A Portable Gaming Station
Expires July 14, 2014 23:59 PST
Buy now and get 21% off


TURN YOUR PHONE INTO A CONSOLE

Turn your smartphone or tablet into a portable game console with Phonejoy, and game on the go or just enjoy a better mobile gaming experience at home. Phonejoy works with a spring-loaded EasySlider expansion mechanism that secures your phone, even if you find yourself in the middle of a vicious boss battle. It puts all controls directly at the center of action so you can play your games the way they were meant to be played. The Phonejoy controller connects wirelessly to your phone via Bluetooth, and its free Android and iOS app keeps your whole experience hassle-free, putting hundreds of cool games right at your finger tips. It even functions as a stand-alone Bluetooth controller so you can prop up your tablet (with the included kickstand) and game from a distance. It's the ultimate feel of console gaming in a pocket sized, full-featured form. Time to level-up your mobile play!

WHY YOU'LL LOVE IT

If you're an avid mobile gamer, Phonejoy is the closest you'll get to an at-home, console-driven gaming experience, but on the go. Phonejoy stands behind their product and ensures premium quality, great ergonomics, and ease of use, every time.

TOP FEATURES

    Pocket-Sized - And a battery life of up to 8 hours Nearly 300 Supported Games - On Android Full Precision Controls - Dual analog thumbsticks, four shoulder buttons, a D-pad, and four action buttons Three Modes - Bluetooth HID Gamepad (Android 4.0+/Windows/Mac), TV/Navigation (Google TV/OUYA/MHL), and iCade (iPhone/iPad) Expands To Fit Your Device - Horizontal expansion up to 155mm (6.1") and attachment of all smartphones up to the length of the Samsung Galaxy Note III

THE PROOF

"PhoneJoy is one answer to a problem that is going to be posed by many gamers in the future, and it’s a good answer." - Forbes "PhoneJoy’s new Play controller... is extra impressive for being platform agnostic. It works with iOS, Android and even desktop PCs, and has a unique design that means it’ll fit your phone perfectly — no matter what phone you have." - TechCrunch

WHAT YOU'LL NEED

    Android 4.0 or higher (manufacturer recommends use only with Android) iOS 4.3 or higher (compatible through iCade, device NOT MFi-certified) Mac OS 10.4 or higher Windows XP or higher Bluetooth 2.1+ capable device - see all supported devices HERE

PRODUCT SPECS

    Height: 87 mm Width (Open): 255 mm Width (Closed): 102 mm Slider Width Extended: 153 mm Weight: 180 g
BATTERY SPECS
    Built-in rechargeable lithium-ion battery Power input: 5V-2A via Micro-USB Charging via USB to computer system or power adapter Play time: Up to 8 hours

IN THE BOX

    Phonejoy Bluetooth Game Controller for Android and iCade microUSB charging cable 3.5mm Audio Adapter microUSB Power Adapter Soft Pouch Hard-shell Carry Case Tablet Kickstand Quick-start Guide Environmentally friendly packaging
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bring Sophistication & Versatility To Your Car w/The LX Dual USB Charger for $16

Add 2 USB Ports & A Little Class to Your Sweet Ride
Expires July 14, 2014 23:59 PST
Buy now and get 36% off



Please note: Only available to customers in the continental United States

CHARGE YOUR DEVICES IN STYLE

LX Dual USB Car Charger features high-performance 2.1A USB port to charge your tablets and smartphones both fast and reliably. The genuine stitched leather grip offers a comfortable feel and sophisticated look to give the interior of your car a new classed up aesthetic. The dual charging USB ports allows you to charge two devices or if your feeling nice, charge with a friend as well. This charger adds an element of versatility to keep your devices going as you go.

WHY YOU'LL LOVE IT

Car chargers around the market are seen in that ugly plastic that just doesn't fit the feel and look of your ride. Others just come with one USB port (if your lucky). The LX Dual Charger looks great while solving your recurring low battery needs. The LX Dual USB Charger checks all boxes! It brings two ports, a classy leather exterior grip and a look that actually supports the feel of your baby (vehicle). It sounds like your choice has been made easy.

TOP FEATURES

    Dual USB ports to charge multiple devices at once Hand-made genuine leather grip 2.1A output for tablets and high-power devices Built-in fuse to protect against power surges

WHAT YOU'LL NEED

Compatible with smartphones, tablets and other USB powered devices. NOTE: USB Charging cables not included

IN THE BOX

    One (1) Black LX Dual Car Charger
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Apps dürfen auf gespeicherte Safari-Passwörter zugreifen

iOS 8 soll Schluss machen mit der doppelten Eingabe von Benutzernamen und Passwörtern: Auf einer Developer Session hat Apple eine Funktion vorgestellt, welche die Anmeldung in einer App erlaubt, die zu einer bereits besuchten Website gehört.Wer sich also bereits auf dem Mac oder unter iOS beim Webmailer von Gmail angemeldet hat, kann dieses Login schnell in die Gmail-App übernehmen. Entwickler müssen die Webseite nennen, die mit der App verknüpft werden soll. Automatisch werden die Login-Daten auch dann nicht übertragen, der Anwender muss die Übertragung erst bestätigen.In die andere ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: