Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.048 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Fotografie
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Finanzen
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Spiele
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Liebesgeschichten
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Liebesgeschichten
9.
Liebesgeschichten
10.
Familie & Kinder

Songs

1.
ZAYN & Taylor Swift
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Stereoact
7.
Max Giesinger
8.
The Weeknd
9.
Disturbed
10.
Robbie Williams

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
J. Cole
5.
The Rolling Stones
6.
Die drei ???
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
David Hewson & A. J. Hartley
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

345 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

13. Juni 2014

Geteilte Meinungen über die iWatch – Über Sinn und Unsinn

iWatch Konzept
Die Gerüchteküche brodelt, dampft und macht gewaltigen Lärm. iWatch ja oder nein? Diese Frage lässt sich wohl erst bei der nächsten Keynote klären. Aber was wir machen können, ist uns einmal Gedanken machen, was eigentlich so der Kunde über die iWatch denkt. Ich habe mich mal auf den Weg gemacht und einige Leute gefragt, was sie so von der Idee einer Smartwatch halten.

Über Sinn und Unsinn lässt sich ja bekanntlich streiten. Über den Nutzen und die Kompatibilität im Alltag ja ebenso. Doch nun gehen unerwarteter Weise die Meinungen über sogenannte Wearables sehr weit auseinander.

Lisa R.
Für mich ist eine Uhr eine Uhr. Und sie sollte auch eine Uhr bleiben. Jeder von uns hat heutzutage ein Smartphone, das alle Funktionen unterstützt, die eine iWatch jetzt ablösen soll. Ich halte sie für überflüssig.

Lisa R. vertritt eine Meinung, die sich mittlerweile zunehmenst in den möglichen Zielkunden breit macht. Viele sehen eine iWatch als “sinnlose Geldverschwendung” (Johanna F.). “Die braucht doch kein Mensch”, sagt auch Anna B. Alle drei besitzen ein iPhone.

Doch natürlich gibt es auch die andere Seite. Die Apple Fanatiker und leidenschaftliche Fans. So wie auch Marco K., “Ich kaufe mir die iWatch wenn sie rauskommt. Auch wenn sie 500-600€ kostet. Ich sehe kein Problem, wenn ich damit öffentlich auch telefonieren könnte. Eine iWatch ist cool.”

Wenn man mich nach meiner persönlichen Meinung fragt, bin ich skeptisch. Es gibt praktisch für die iWatch noch keinen richtigen Markt. Die Galaxy Gear sehe ich eher als ein Experiment als ein Produkt. Wie bereits von meinem Kollegen Marvin im Mai angesprochen, gibt es noch viel zu viele ungelöste Frage. Wie läuft das mit der Texteingabe, was für Funktionen unterstützt die iWatch. All diese Fragen muss Apple zunächst einmal klären. Ich persönlich würde mich über eine iWatch freuen, übe aber berechtigte Zweifel an deren Veröffentlichung.

Was denkt ihr über eine iWatch oder über Wearables allgemein? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Liebe Grüße Fabian

Der Beitrag Geteilte Meinungen über die iWatch – Über Sinn und Unsinn erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das perfekte Gadget für den Sommer: Xtorm Pocket Akku fürs iPhone

Mit der Chargecard haben wir euch erst schon ein cooles Gadget vorgestellt, welches ein praktischer Ersatz für ein Lightning Kabel ist. Wer einen mobilen Akku mit sich rumträgt braucht damit dann kein extra Lightning Kabel mehr. Aber es geht sogar noch kompakter.

Xtorm ist ein Teil der niederländischen Firma A-Solar, von denen wir auch schon zwei Produkte im Test hatten. Jedenfalls hat Xtorm die Pocket Power Bank “AM410″ auf den Markt gebracht. Der mobile Akku für das iPhone passt nicht nur in jede Hosentasche, sondern hat sogar ein integriertes Lightning Kabel.

AM410 III

Der Akku ist gerade mal 7,4 x 6 x 1 cm groß und wiegt 53 Gramm. Damit ist er der kleinste und praktischste Akku für unterwegs, den wir bisher gesehen haben. Geliefert wird der Akku mit einer Bedienungsanleitung in einer tollen Verpackung mit Magnetverschluss. Mehr braucht man auch nicht, denn der Akku hat sowohl einen Lightning Anschluss als auch einen USB Anschluss fest verbaut. Den USB Anschluss kann man einfach von der Rückseite rausklappen und das Lightning Kabel versteckt sich hinter einer durchsichtigen Abdeckung. Beide Anschlüsse sind dadurch nicht nur schnell erreichbar, sondern auch gut geschützt.

Sonst hat der kleine, weiße Akku noch eine Taste mit welcher man den Ladevorgang starten kann und drei LEDs, die die noch vorhandene Kapazität signalisieren. Beim Laden des Akkus blinken die LEDs abwechselnd.

AM410 II

Der Hersteller verspricht eine Kapazität von 1.500 mAh. Ganz kann man diese natürlich nicht nutzen, aber ein iPhone 5(s) kann man damit immerhin ca. von 0 auf 80% aufladen. Wenn man mit einem leeren iPhone aus dem Haus geht kann man den Akku noch schnell in die Hosentasche einstecken und braucht sich keine Sorgen machen nicht erreichbar zu sein.

Auch wenn der Akku nur 1.500 mAh hat ist er unser neues Lieblings Gadget. Andere Akkus müssen in einer extra Tasche untergebracht werden und benötigen meist sogar noch ein extra Ladekabel, anders mit dem Pocket Akku. Sofern dieser aufgeladen ist, ist man damit immer startklar und findet eigentlich auch immer Platz dafür.

AM410 IIIII

Trotz des relativ kleinen Lightning Anschlusses kann man sein iPhone gleichzeitig nutzen und laden, denn der Akku ist so leicht, dass der Lightning Anschluss dieses Gewicht locker trägt, wenn der Akku in der Luft hängt. Beim Laden allgemein gibt es mit dem Lightning Kabel gar kein Problem, den es handelt sich dabei um einen von Apple lizenzierten Lightning Anschluss (Made for iPhone).

Qualitativ ist der Akku auch hochwertig: Die Kabel sind flexibel aber trotzdem gut verbaut und machen keinen instabilen Eindruck. Der Deckel über dem Lightning Kabel sitzt auch nach sehr häufigen auf- und abmachen noch immer fest und auch das Gehäuse blieb bisher von Kratzern versehrt.

AM410 I

Fazit: Der Pocket Akku AM410 von Xtorm ist ein durchdachtes, praktisches Gadget, das bei keinem aktiven iPhone Nutzer fehlen sollte. Der Preis ist mit 35€ auch vollkommen in Ordnung. Klare Empfehlung!

AM410 IIII
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 24/14

Seit gestern Abend ist die fußballfreie Zeit vorbei und mit der WM in Brasilien dürfte ein echtes Fußball-Fest anstehen. Normal ist da schon, dass dieses auch von diversen offiziellen und inoffiziellen Apps begleitet wird. Ein Umstand, dem nun auch Apple mit einer Sonderseite unter dem Namen "Fußballfieber" im AppStore Rechnung trägt. Dabei wird zwischen verschiedenen Kategorien differenziert. Der Bereich "Fußball-Apps beherbergt sämtliche Apps, die direkt mit dem Event zu tun haben. Mit dabei sind unter anderem die in den vergangenen AppStore Perlen vorgestellten FIFA- und ARD-Apps. Möchte man lieber selber aktiv werden, wird man im Bereich "Spiele rund um Fußball" fündig und für die soziale Komponente in der Kategorie "Teile die Emotionen". Hat es einen direkt selbst nach Brasilien verschlagen, findet man noch diverse Tips unter "Brasilien entdecken". Mit den ebenfalls angebotenen Fußball-Büchern und -Filmen sollte man für die kommenden vier Wochen dann bestens gerüstet sein. Und nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche.

Kostenpflichtige Apps

Unread for iPad
Mit dem Ende des Google Reader hat sich der von Vielen schon totgesagte Markt der RSS-Reader quasi selbst neu erfunden. Auf einmal war eine Lücke da, die danach schrie, ausgefüllt zu werden. Und neben diversen neuen RSS-Synchronisationsdiensten gab es auch einen wahren Schub an neuen Apps, die hierauf zugreifen. Man mag mich für altmodisch halten, aber eine gut gepflegte Sammlung an RSS-Feeds ist in meinen Augen die beste News-Quelle überhaupt. Mit Unread for iPad ist nun der tolle, bislang ausschließlich auf dem iPhone verfügbare RSS-Client, der sich mit Feedbin, Feedly und Feed Wrangler versteht, auch auf dem iPad vertreten. Allein der federführende Entwickler Jared Sinclair bürgt schon für eine gewisse Qualität bei der Gestaltung der App. Dazu punktet Unread mit diversen Einstellungen, die das persönliche Gusto in die Darstellung der Feed ebenso einfließen lassen, wie dies die verschiedenen Themes tun. Bedient wird Unread beinahe ausschließlich über Wischgesten und unterstützt zudem die Hintergrundaktualisierung in iOS 7. Ob sich auch das Versprechen erfüllt, dass die App mit der Zeit die persönlichen Lesegewohnheiten erlernt muss sich natürlich erst noch zeigen. Allerdings ist Unread schon in dieser frühen Version eine absolute (und vor allem moderne) Hausmarke auf dem Markt der RSS-Clients.

Download
 € 4,49


Great Little War Game 2
Der direkte Vorgänger dieses Titels (€ 1,79 im AppStore) hat im Schnitt bei rund 2.000 Bewertungen viereinhalb Sterne eingeheimst. Dies ist in Zeiten von Chartmanipulationen und gekauften Rezensionen nicht immer ein direktes Qualitätsmerkmal. In diesem Fall ist es aber buchstäblich wahr. Bei der Reihe der kleinen und großen Kriegsspiele handelt es sich um rundenbasierte Strategie-Spiele in denen insgesamt 60 verschiedene Missionen erfüllt werden wollen. Hierzu stehen einem diverse Einheiten zur Verfügung, die allesamt unterschiedliche Aktionen ausführen können. Um diese zu starten, wählt man seine Soldaten aus und schickt sie mit einem weiteren Tap zu ihrem Angriffs- oder Abwehrziel. Hierbei kommt es auf die richtige Strategie an, um sich besser zu positionieren als der Gegner und diesen zu schlagen. Um dies noch ein bisschen zu würzen, stehen einem nach und nach verschiedene Objekte wie Schiffe oder Gebäude zur Verfügung. Gelingt es eine, genug Sterne zu sammeln, können auf diese Weise neue Klassen und Upgrades freigeschaltet werden. Klasse!



YouTube Direktlink

Download
 € 2,69


Broken Age
Die Crowdfunding-Plattform Kickstarter wird inzwischen auch immer mehr zu einem Ort, über den iOS-Projekte lanciert und finanziert werden. So geschah es auch bei Broken Age, einem Projekt, welches von den ehemaligen Designern der bekannten und beliebten Monkey-Island-Reihe ins Leben gerufen wurde. Seit dieser Woche nun steht das fertige Produkt in den virtuellen Regalen des AppStore und weiß vor allem mit seinen handgezeichneten 2D-Animationen, den bekannten witzigen Dialogen reichlich Denksportaufgaben und einem genialen Soundtrack zu begeistern. Dieselbe Mischung also, die schon Monkey Island einst so erfolgreich machte. Veröffentlicht wird das Spiel in mehreren Akten. Im nun erhältlichen ersten Akt steuert man die beiden Protagonisten Vella Tartine und Shay Volta in feinster Point-and-Click Manier durch ihren jeweiligen Handlungsstrang. Dabei kann man jederzeit zwischen den beiden Personen wechseln, was auch immer mal wieder notwendig ist. Ebenfalls wie aus Monkey Island bekannt, gibt es immer wieder spannende Wendungen und Überraschungen. Leider fehlt momentan noch eine deutsche Lokalisierung. Der zweite Akt wird zu einem späteren Zeitpunkt als In-App Kauf nachgereicht. Point-and-Click at its best!



YouTube Direktlink

Download
 € 8,99


Scanbot
Als ich Scanbot im April erstmals vorstellte, gab ich bereits zu Protokoll, dass es sich mir persönlich nie erschlossen hat, dass man mit seinem iPhone Dokumente "scannen" soll. Letzten Endes handelt es sich dabei schließlich um ein bloßes Abfotografieren, wenn auch mit einigen Algorithmen zur Optimierung des "Scans". Da ich mit meiner Meinung aber offenbar nicht zur Mehrheit gehöre und Scanbot zudem wirklich (den Umständen entsprechend) gut umgesetzt ist, möchte ich an dieser Stelle noch einmal kurz auf die App eingehen. Schließlich liefert die nun veröffentlichte Version 2.0 auch die iPad-Unterstützung nach und macht die App damit universell. Die Arbeitsweise bleibt natürlich gleich. Hält man das zu "scannende" (ich kann mich mit dem Begriff immer noch nicht anfreunden) Objekt vor die Kamera, erkennt Scanbot automatisch die Konturen und schneidet das Bild auf diese zu. Dies geschieht auch auf dem iPad überraschend schnell und gelingt dabei vor allem fast immer fehlerlos. Abgelegt werden die Inhalte anschließend entweder in der Fotos-App (aha!) auf dem Gerät oder bei den gängigen Cloud-Speichern. Scanbot ist dabei momentan unter anderem mit Dropbox, Box, Evernote und Google Drive verknüpft. Selbsverständlich lassen sie sich aber auch via E-Mail im PDF Format verschicken. Ebenfalls neu in Version 2.0 ist zudem die Möglichkeit, QR-Codes einzuscannen. Sollte man ein Anwendungsszenario für so etwas haben, ist Scanbot sicherlich eine gute Wahl.

Download
 € 1,79


VVVVVV
Kommen wir zu einem weiteren Vertreter aus der Kategorie "Apps mit komischen Namen". Während dies in der Regel zumindest ein Mittel ist, um eine gewisse Aufmerksamkeit zu erzielen, muss sich das dahinterstehende Produkt erst noch beweisen. Bei VVVVVV steht zumindest ein Spiel ohne grafische Highlights, dafür aber mit einem hohen Suchtfaktor dahinter. Manch einer kennt es vielleicht auch schon als Browser-Game, als das es zunächst entwickelt wurde. Der Mix aus Puzzle und Plattformer versetzt den Spieler in die Rolle des Protagonisten namens Viridian und schickt ihn in den Weltraum. Gestrandet in einem Paralleluniversum begibt man sich auf die Suche nach den anderen Crew-Mitgliedern der Mission. Allerdings ist die Umgebung natürlich alles andere als lebensfreundlich, so dass man ständig auf der Hut sein muss, nicht in eine der zahlreichen Fallen zu tappen. Dies zu vermeiden und die Denkaufgaben zu lösen, funktioniert immer wieder auch nur durch das geschickte Umkehren der Gravitation per Tap auf das Display. War im Browser gut, ist auch auf iPhone und iPad.



YouTube Direktlink

Download
 € 2,69


Fluid SE
Manche Spielprinzipe sind so genial einfach, dass sie sofort zu erlernen sind und direkt süchtig machen. Auch hinter Fluid SE verbirgt sich ein solches Prinzip. In einem mal mehr, mal weniger verwinkelten Labyrinth befinden sich gelb leuchtende Punkte, die von einem schwarzen Fisch namens Streak eingesammelt werden wollen. Dessen Steuerung übernimmt dann auch der Spieler, wobei unser kleiner Freund auch gerne mal ein wenig hektisch wirkt und dadurch nicht immer leicht zu kontrollieren ist. Um die Punkte (und die diversen Power-Ups) einzusammeln, muss man sie einfach kurz berühren. A propos berühren. Vermeiden sollte man die Berührung durch die nach dem Einsammeln entstehenden roten Gegner, die sich auf die Verfolgung von Streak machen. Gelingt dies nicht, muss man den Level von vorn beginnen. Insgesamt gilt es auf diese Weise 40 Runden zu meistern. Ein kleines, einfaches Spiel mit einem unheimlich hohen Spaßfaktor.



YouTube Direktlink

Download
 € 1,79


Kostenlose Apps

Paper & Light
Gut gemachte iOS-Spiele "Made in Germany" verdienen immer einen Platz in den AppStore Perlen. Schließlich muss man ja zusammenhalten. Bei Paper & Light handelt es sich um ein Puzzle-Spiel mit den beiden namensgebenden Protagonisten. Ziel ist es, den Ausgang in den 80 handgezeichneten Leveln zu finden. Allerdings sind diese stockdunkel, was die Sache zwar erschwert, aber eben auch zum Spielkonzept gehört. Man selbst schlüpft in die Rolle einer Papierschachtel, die von einem kleinen Glühwürmchen begleitet wird. Letzteres erhellt durch ihr Leuchten immerhin die nähere Umgebung, so dass man zumindest diese sehen kann. Möchte man sich ein wenig mehr Überblick verschaffen, kann man es aber auch auf die Reise schicken, um den kurzzeitig den Rest des Levels zu erhellen. Um sich zu bewegen, wischt man einfach in die Richtung, in die es gehen soll. Allerdings ist der Weg nicht frei von Hindernissen, von denen man einige bewegen kann, andere umkurven muss. Am Ende jedes Levels bekommt man angezeigt, wie viele Züge und und wieviel Zeit man benötigt hat. Das Spiel ist komplett kostenlos. Möchte man weitere Level spielen, lassen diese sich für € 5,99 freischalten. Tolles Spiel, faires Vertriebskonzept, made in Germany. Zugreifen!



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Angry Birds: Epic
Was gibt es inzwischen nicht alles von den Angry Birds? Videospiele, Plüschtiere, Comics, und und und. Frei nach dem Motto also, warum die Kuh nicht melken, solange sie Milch gibt. Aus meiner Sicht ist dies absolut legitim. Und so präsentiert uns Rovio in dieser Woche die übel gelaunten Vögel in einem neuen Spielegenre. Erstmals kann man sich nun nämlich im Rahmen eines rundenbasierten Rollenspiels in der Rolle der Vögel mit den fiesen grünen Schweinen messen. Hierzu entscheidet man sich zunächst für einen der Vogel-Charakter, die natürlich allesamt mit speziellen Fähigkeiten ausgestattet sind. Zu den zu Beginn bereits verfügbaren Vögeln gesellen sich im weiteren Spielverlauf dann nach und nach weitere der bekannten Vögel. Um gegen die Schweine anzutreten, bastelt man sich aus diversen, noch so kuriosen Kombinationen von Gegenständen eigene Waffen. Und da das Spiel als solches kostenlos ist, kann man natürlich davon ausgehen, dass man dem Spielverlauf auch per In-App Kauf auf die Sprünge helfen kann. Angry Birds Fans dürfte (und sollte) dies jedoch nicht vom Download abhalten.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Yahoo Sport
Passend zu der in der Einleitung bereits erwähnten Fußball-Weltmeisterschaft hat Yahoo in dieser Woche auch eine runderneuerte Version seiner Sport-App in den AppStore gebracht und sie dabei natürlich auch gleich fit für die WM gemacht. Inhaltlich orientiert sich die App an dem, was man auch von anderen Anwendungen aus diesem Genre kennt. So bekommt man auch bei Yahoo Sport Ergebnisse der verschiedensten Events in Echtzeit, aktuelle Nachrichten, sowie diverse Tabellen und Statistiken aus der Welt des Sports. Ganz aktuell trifft dies natürlich auch für die WM zu. Hier möchte Yahoo mit einem Liveticker, sowie Informationen und Statistiken zu allen Spielen und vertretenen Teams punkten. Im integrierten WM-Tippspiel kann man zudem seinen Sachverstand unter Beweis stellen. An Sportarten sind neben diversen nationalen und internationalen Fußball-Ligen von Golf und Formel 1, über Radfahren bis hin zu US-Sportarten alles vertreten, was man sich nur wünschen kann. Zur Personalisierung der App können der eigene Lieblings-Verein hinterlegt und die angezeigten Sportarten konfiguriert werden. Wer also noch eine alternative Sport-App sucht, sollte sich Yahoo Sport einmal anschauen.

Download
kostenlos


Skype für iPhone
In einer Zeit, in der so ziemlich jede Ecke des AppStore mit ausreichend Alternativen für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke ausgestattet ist, gewinnen auch Updates der Platzhirsche immer mehr an Bedeutung. Dies hat man nun offenbar auch bei Microsoft für das vor allem optisch und in der Beliebtheit jüngst ein wenig in die Jahre gekommene Skype entdeckt. Die neue Version 5 präsentiert sich somit auch in einem frischen Look, der vom Design her ein wenig an Apps von der Windows-Phone-Plattform erinnert und vor allem die Chats in den Mittelpunkt rückt. Dabei verabschiedet man sich unter anderem von der Tabbar am unteren Ende und setzt fortan voll und ganza uf die Bedienung über die ohnehin schon bekannten Gesten. Per seitlichem Swipe gelangt man so zu seinen Kontakten, der Erstellung von Gruppen und der Möglichkeit, Fotos auszutauschen. Neben der optischen Überarbeitung hat sich aber auch unter der Haube etwas getan, so dass ein deutlicher Geschwindigkeitszuwachs festzustellen ist. Voraussetzung für die Nutzung ist ab sofort mindestens iOS 7.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Tweetbot 3, Das Erste und viele App-Rabatte

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

Tweetbot 3 mit Multi-Upload für Bilder.

Tweetbot 3 erlaubt mit dem aktuellen Update den Multi-Upload von Bildern und kennzeichnet Instagram-Videos jetzt auch als solche.

Facebook Messenger mit Video-Funktion.

15 Sekunden lange Videos können nun auch über den Facebook Messenger versendet. Neben Instant Video gibt es aber noch andere Neuerungen, die wir hier postuliert haben.
Messenger
Preis: Kostenlos

Version 2.0: Das Erste mit Rundum-Update.

Ein völlig neues und an iOS 7 angepasstes Design soll die bisherigen Kritiker ruhig stellen. Die “Das Erste” Applikation in Version 2.0 bringt weiterhin eine optimiert Menüführung mit.
Das Erste
Preis: Kostenlos

Skitch ebenfalls.

Die von Evernote angebotene App Skitch macht es der ARD gleich: Ein komplett neues Design gepaart mit tieferer Evernote-Integration macht die Applikation wieder fit.

App-Tipp des Tages: Qvadriga.

Qvadriga
Preis: 8,99 €

iOS Rabatte zum Wochenende

Spiele: Die Anwendung “99 Bricks Wizard Academy” (Universal) kostet heute 89 Cent. Zuvor wurden €2.69 fällig. Darin müsst ihr aus herunterfallenden Blöcken einen hohen Turm bauen – je höher desto besser.
99 Bricks Wizard Academy
Preis: 0,99 €
Spiele: €1.79 war mal. Heute gibt es das Pinnballspiel “Pure Pinball” zum Nulltarif (Universal)
Pure Pinball
Preis: Kostenlos
Finanzen: Dank der Reduzierung von “Spendbook” (iPhone), eines schicken Ausgabemanagers, zahlt ihr nur heute nichts, statt €1.79 Spiele: Komplett umsonst könnt ihr die App “Skate Madness” (Universal), im der ihr virtuell Skaten kann, mitnehmen. (Zuvor 89 Cent)
Skate Madness
Preis: Kostenlos
Bildung: “Solar Walk” (Universal) wurde von 2,69 Euro auf 89 Cent reduziert. Darin könnt ihr virtuell durchs Universum schweben und Planeten, Satelliten und Sterne entdecken. (InApp-Käufe möglich)
Solar Walk - 3D Sonnensystem
Preis: 0,89 €
Wetter: “YoWindow” (Universal), eine Wetter-App, zeigt euch als Hintergrund ein Bild passend zum Wetter an. Statt 89 Cent heute kostenfrei.
YoWindow Wetter
Preis: Kostenlos
Produktivität: Die professionelle Zeichen und Mal App “SketchBook” (iPad) kostet heute nur 3,59 Euro. Sonst sind 4,49 Euro fällig.
SketchBook Pro for iPad
Preis: 3,59 €

Mac Rabatte

Mit “Shortcut Dictionary” spart ihr €4.49 – Heute kostet die App kein Geld.
Shortcut Dictionary
Preis: Kostenlos
Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “Temps – Weather, Time &…”. Sie verlangt 99 Cent statt der vergangenen €1.79. “Fire & Forget The Final…” gerade verbilligt: Die App kostet €1.79 statt €4.49. Mit “Tipard M2TS Converter” spart ihr €17.99 – Heute kostet die App kein Geld.
Tipard M2TS Converter
Preis: 21,99 €
“ORB Reader” mit Rabatt: €29.49 früher. Heute: €13.99.
ORB Reader
Preis: 13,99 €
“Batch Editor” gerade verbilligt: Die App kostet €1.79 statt €2.69.
Batch Editor
Preis: 1,79 €
“FX Photo Studio Pro” – vorher €17.99 – kostet heute gute €13.99.
FX Photo Studio Pro
Preis: 13,99 €
Auch die Mac App “Intensify” erfreut sich einer Reduzierung von €21.99 auf €13.99.
Intensify
Preis: 13,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Austauschprogramm für iPhone-USB-Netzteile

Apple hat ein Austauschprogramm ins Leben gerufen, das die in Europa ausgelieferten USB-Netzteile des iPhones betrifft, da es in seltenen Fällen zu einer Überhitzung des Netzteils kommen kann. Betroffen sind die Netzteile die bei den Generationen iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s mitgeliefert wurden und im Zeitraum zwischen Oktober 2009 und September 2012 ausgeliefert wurden. Apple weist darauf hin, dass es das betroffene...

Apple startet Austauschprogramm für iPhone-USB-Netzteile
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TouchPal: Alternative Tastatur unter iOS 8

desktop_ios8_icon_2x

Unter iOS 8 wird das Thema “Tastatur” seitens Apple neu angegangen. Es wird nun nämlich Drittanbietern ermöglicht, verschiedene Arten von Tastaturen in die eigene App zu integrieren, um das Schreiben zu vereinfachen. Man kann auch die allgemeine Tastatur unter iOS 8 verändern, wie man es gerne haben möchte. In einer Demo des “TouchPal-Keyboards”, die nun bei Youtube aufgetaucht ist gibt, es einen kleinen Vorgeschmack was man mit der neuen iOS-Tastatur alles machen kann. Unter Android steht diese Tastatur übrigens schon länger zur Verfügung.

(Video-Direktlink)

Fazit:
Prinzipiell funktionieren die Wischgesten nicht schlecht und sie bieten sicherlich eine Erleichterung für den Nutzer. Zudem soll die Tastatur auch eine automatische Korrektur und eine Wortvorhersage unterstützen. Dies wird aber im Video, was die Vermutung nahelegt, dass die Tastatur noch nicht fertig ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blackboard Madness: Mathe

Du möchtest ein Mathe Champion werden? Mit Blackboard Madness: Mathe ist das ganz einfach – Alles was Du brauchst ist Deinen Finger als Schwert, Deinen Verstand als geballte Faust und ein paar MInuten Übung täglich, um Deine Mathekräfte zu stärken! Erhältlich für Dein iPhone und iPad!

In diesem tempogeladenen und actionreichen Spiel stellen sich Dir alle möglichen Matheaufgaben entgegen. Aus zahlreichen Antworten, die auf den Bildschirm fliegen, musst Du die richtige Lösung finden und mit Deinem Finger (er)wischen. Doch Du musst wachsam und schnell sein; Du hast nur wenige Sekunden Zeit, um die richtige Lösung zu treffen, bevor sie wieder von der Tafel fällt.

Während Du Dich durch verschiedene spannende Level kämpfst, wirst Du mit Punkten, Rangabzeichen und Erfolgen belohnt. Spiel ein wenig länger und mit etwas Glück wirst Du eine berühmt berüchtigte Bonusrunde treffen, um noch mehr Punkte zu sammeln.

Blackboard Madness ist ein Spaß für Jung und Alt.

Merkmale:
- Verfügbar für iPhone und iPad
- Tempogeladenes und actionreiches Spielerlebnis
- Vielfältige Matheaufgaben mit Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division
- Verschiedenste Aufgabentypen, z.B. 5+4=?, 5+?=9, 5?4=9, ?=9, ?>9 oder ?>5+4 und 5+4+3+…=?
- Bonusrunden zum Erlernen von weiteren Mathekonzepten, wie Primzahlen, Pi oder Googol
- Integrierte Statistiken zum Einsehen seiner Leistungen und Auflistung von Rangabzeichen und Erfolge

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 und OS X Yosemite: Apple schaltet deutsche Produktseiten

Anfang dieses Monats hat Apple am 02. Juni im Rahmen der WWDC 2014 Keynote über die Zukunft von iOS und OS X gesprochen und iOS 8 sowie OS X 10.10 Yosemite vorgestellt. Noch am Abend des Special Events schaltete Apple die englisch-sprachigen Produktseiten auf der US-Webseite. In den letzten Tagen war Apple fleißig und hat die Produktseiten von iOS 8 und OS X Yosemite ins Deutsche übersetzt.

ios8

Nun stehen alle Informationen rund um iOS 8 und OS X 10.10 auch auf der deutschen Apple Webseite zur Verfügung. Die iOS 8 Produktseite erklärt die wichtigsten Neuerungen, die Apple seinem mobilen Betriebssystem spendieren wird. Unter anderem zeigt Apple Neuerungen in Form von Fotos, Nachrichten, Design, QuickType, Familienfreigabe, iCloud Drive, Health, Integration, Spotlight, Entwickler und Unternehmen. Besonders interessant klingen für uns die Neuerungen in Fotos, QuickType, iCloud Drive sowie Health.

osx_yosemite

Auch für OS X Yosemite hält Apple ab sofort deutsche Texte bereit. Unter anderem spricht Apple auf der OS X 10.10 Produktseite über die neue Benutzeroberfläche, Spotlight, Safari, Mail, Nachrichten, iCloud Drive, Instant Hotspot und Handoff. Besonders freuen wir uns auf die Verzahnung mit iOS 8.

Für beide Betriebssystem nennt Apple den Herbst für die Freigabe. Für rechnen damit, dass iOS 8 im September erscheinen wird. In Sachen OS X Yosemite gehen wir davon aus, dass dieses System i Oktober zusammen mit neuen Macs freigegeben wird. (Danke Steven und Mike)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Kommission will Apples Steuerpraxis untersuchen

Aus Medienberichten geht hervor, dass die Europäische Kommission noch heute eine offizielle Untersuchung über Apples Steuerpraxis in Irland einleiten wird. Eine offizielle Bestätigung steht derzeit jedoch noch aus. Apple nutzt verschiedene Steuerschlupflöcher aus, wodurch die Einnahmen außerhalb der USA im letzten Jahr mit nur 3,7 Prozent versteuert werden konnten. Eine maßgebliche Rolle spielt dabei das Tochterunternehmen Apple Operations International (AOI) in Irland, wo aufgrund der...

EU-Kommission will Apples Steuerpraxis untersuchen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Apple geht offensiver gegen Fake-Rezensionen vor

Den Umstand, dass Rezensionen im App Store einen Einfluss auf das Ranking haben, machen sich viele Entwickler zunutze. Im Netz werden zahlreiche Dienste angeboten, die eine Vielzahl von 5-Sterne-Bewertungen gegen eine Entlohnung anbieten.

fake reviews App Store: Apple geht offensiver gegen Fake Rezensionen vor

Diese Fake-Rezensionen sind oftmals auffällig positiv formuliert und treten nicht alleine auf. So kann es vorkommen, dass hunderte Accounts im Wortlaut das gleiche Feedback abgeben. Das obige Foto ist ein Auszug aus den Rezensionen vom Telegram-Messenger, den uns Leser Philip hat zukommen lassen.

Apple geht nun proaktiv gegen derartige Bewertungen vor. Wie eine Studie von Techcrunch zeigt, löscht der iKonzern die umstrittenen Stimmabgaben im großen Stile. Als Exempel ziehen die Kollegen das Programm Better Fonts Free zu Rate. Die App hatte erst vor wenigen Wochen noch 22.000 Bewertungen, jetzt sind es nur noch 4.000. Da Entwickler keine Rezensionen löschen können, muss Apple hier den Rotstift angesetzt haben.

Instead, what happened is that Apple did step in to remove this app’s ratings due to attempts by the developer to game the system. What’s more, this is not the first time the company has done this, we now understand.

In fact, any time Apple finds credible evidence of ratings fraud or manipulation, it can and “often” does take action to remove the ratings associated with that activity.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Goal One – Der Fussball Manager – unterstützt durch den DFB

Der Fussballmanager für echte Fussballfans, unterstützt durch den DFB!
Rekrutiere, trainiere und manage deine eigene Fussballmannschaft! Führe deine Spieler bis an das ultimative Ziel eines Fussballers – in die deutsche Fussballnationalmannschaft! Beweise dein Geschick als Trainer und Manager und tritt gegen tausende Spieler an!

Spiele um den Pokal, steige Liga um Liga auf und miss dich mit den besten Spielern im Champions Cup! Erringe den 1. Platz und beweise, dass du es wert bist, Teil der deutschen Fussballnationalmannschaft zu werden!

FEATURES

UNTERSTÜTZT DURCH DEN DFB
Goal One wird offiziell durch den DFB unterstützt. Fordere die deutsche Nationalmannschaft zu einem Testspiel heraus und beweise dein Können! Bilde deine Spieler weiter aus und warte auf den Anruf von Joachim Löw – dann könnte einer deiner Spieler schon bald Teil der Nationalmannschaft werden!

FREE-TO-PLAY
Spiele kostenlos – und das für immer! Es gibt keine Tagesenergie oder andere Beschränkungen.

ERSTELLE DEIN EIGENES TEAM
Gib deiner Mannschaft einen Namen und lege Wappen und Trikot fest. Ändere die Namen der Spieler, um dein Team individuell an deine Wünsche anzupassen.

TRAINIERE DEINE MANNSCHAFT UND ENTWICKLE SIE WEITER
Trainiere deine Mannschaft und fördere die individuellen Stärken deiner Spieler. Lege für jedes Spiel die passende Aufstellung und Strategie fest, um deinen Gegner zu bezwingen.

SIEH DEINE SPIELE LIVE AN UND UNTERSTÜTZE DEINE MANNSCHAFT
Alle deine Spiele sind live! Sobald das angesetzte Spiel beginnt, kannst du dein Team unterstützen, indem du Taktikänderungen und Auswechslungen in Echtzeit vornimmst.

MANAGE DEIN TEAM
Wähle lukrative Sponsoren- und TV-Verträge für dein Team aus. Je besser dein Team spielt, desto bessere Verträge werden dir angeboten!

STELLE DEIN STRATEGISCHES GESCHICK UNTER BEWEIS
Wähle die passende Taktik für dein Team, um es optimal auf deine Gegner einzustellen – vor und während eines Matches.

TRANSFERMARKT
Kaufe und verkaufe Spieler auf dem Transfermarkt, um deine Aufstellung zu perfektionieren. Kaufe die besten Spieler für das beste Team – dein Team!

SPIELE MIT DEINEN FREUNDEN UND DER DEUTSCHEN NATIONALMANNSCHAFT
Die deutsche Nationalmannschaft ist immer bereit für ein Freundschaftsspiel gegen dich! Keine Lust, gegen die Nationalelf zu spielen? Dann lade deine Freunde ein und fordere sie zu Freundschaftsspielen heraus!

SPIELE, WIE DU WILLST
Halte dein Gerät entweder im Porträt- oder Landschaftsmodus. Unsere App passt sich deinen Vorlieben an, nicht umgekehrt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Newsmix: Regen günstiger, Halftone 2, Deezer-Bücher

Zwei gute App-Tipps und eine interessante News haben wir hier kurz für Euch zusammengefasst.

Strange Rain: Euch ist der Regen draußen nicht genug? Diese App lässt es auch in Eurem iDevice regnen. Das fallende Wasser ist allerdings interaktiv und macht mehr Spaß als echter Regen. Statt 1,79 Euro ist die App aktuell kostenlos erhältlich.

Strange Rain Screen1

Halftone 2: Die bekannte Comic-App wurde auf Version 1.3 aktualisiert. Das Update bringt Video-Export Eurer selbst erstellten Comics, Sound-Effekte und viele weitere neue Features.

Halftone 2 Screen2

Deezer: Der Musikstreaming-Dienst hat nun auch Hörbücher im Angebot. Dabei wird auf die Bibliothek von Beeblio zugegriffen. Die neuen Inhalte können unter diesem Link aufgerufen und ohne Aufpreis genutzt werden.

Strange Rain Strange Rain
(118)
1,79 € Gratis (uni, 19 MB)
Halftone 2 - Comicbuchersteller Halftone 2 - Comicbuchersteller
(16)
1,79 € (uni, 48 MB)
Deezer Deezer
(1314)
Gratis (iPhone, 18 MB)
Deezer HD Deezer HD
(170)
Gratis (iPad, 19 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WM 2014: Die besten Apps im Überblick

Gestern begann in Brasilien die Fußball Weltmeisterschaft 2014. Mit einem Eigentor als erstem Tor der WM und einem zu Unrecht gegebenen Elfmeter war das Eröffnungsspiel zwischen dem Gastgeberland und Kroatien nicht arm an Aufregern. Und so wird es nun noch vier Wochen weitergehen. Am Sonntag, den 13. Juli, wird in Rio de Janeiro das Finale angepfiffen. Und wir alle hoffen wohl darauf, dass wir auch an diesem Tag für Deutschland werden jubeln können. Bis dahin wollen wir euch aber jetzt die besten Apps für die WM 2014 mit auf den Weg geben.

WM-Plan: Schlichter und schnörkelloser Spielplan

WM-Plan App

Ohne einen Spielplan geht gar nichts. Mit der App WM-Plan behaltet ihr den Überblick. Die App enthält alle Termine und Spielorte für alle Gruppenbegegnungen sowie die Spiele der KO-Phase. Außerdem lassen sich die Gruppentabellen nachschlagen. Die App ist kostenfrei im App Store verfügbar.

WM–2014: Spielplan und Statistiken

WM 2014 iOS App

Wer mehr als nur einen schnöden Spielplan will, der ist mit der App WM–2014 gut beraten. Neben den Terminen bietet die App Informationen über die Teams sowie Statistiken zu den Spielen. Sogar Informationen über die Spielerfrauen werden geliefert. Die App ist ebenfalls kostenfrei im App Store verfügbar, bietet allerdings die Möglichkeit für In-App-Käufe.

Sportschau FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014: Die WM in bewegten Bildern

Sportschau WM 2014 App

In diesem Jahr finden die Spiele aufgrund der Zeitverschiebung spätabends oder nachts statt. Nicht jeder hat die Zeit, sich die Spiele, die ihn interessieren, auch anzusehen. In solchen Fällen hilft die App Sportschau FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014. Sie bietet Highlights und Zusammenfassungen der Spiele, Hintergrundinformationen und aktuelle Nachrichten in bewegten Bildern. Hier geht es zum kostenlosen Download im App Store.

Experten-Challenge WM 2014: Tipprunde mit dem iPhone organisieren

Experten-Challenge WM 2014 App

Was wäre eine WM ohne Tippgemeinschaft? Egal ob in der Firma oder mit Freunden: Die App Experten-Challenge WM 2014 ist ideal geeignet, um eure Tipprunde zu organisieren und dabei auf jeden Fall übersichtlicher, als der übliche Notizblock. Es können Tipps für jedes Spiel abgegeben werden. Außerdem lassen sich die Tippregeln für die Gruppen- und KO-Phase individuell festlegen. Die App ist für 0,89 € im App Store erhältlich.

Die offizielle FIFA-App

Fifa App WM 2014

Selbstverständlich gibt es auch eine offizielle Fifa-App zur WM. Die App hört schlicht auf den Titel Fifa und berichtet in Form von Videos, Textnachrichten und Fotos über die Ereignisse in Brasilien. Im “Global Stadium” kann man sich mit Freunden, Trainern und Prominenten austauschen. Außerdem lässt sich über den “Man of the Match” abstimmen. Die App gibt es kostenfrei im App Store.

Panini Online Sticker Album: Virtuelles Stickeralbum

Panini App WM 2014

Ebenfalls eigentlich undenkbar ist eine WM ohne Panini-Sammelalbum. Wer keine Lust auf ein Album aus Papier hat, der kann die beliebten Sticker nun auch virtuell sammeln. Die kostenlose App Panini Online Sticker Album macht es möglich, weltweit mit anderen Fußballfans Sticker zu tauschen. Mit der dazu passenden App Panini Collectors können auch echte Sticker gescannt werden.

Mediatheken: Die Spiele bei ARD und ZDF live verfolgen

Wer die Spiele live auf dem iPhone oder iPad verfolgen möchte, der tut dies am besten mit den Apps der Mediathek von ZDF und ARD. Diese bieten Livestreams von jedem Spiel und sind kostenlos.

Fifa 14: Begegnungen nachspielen

Fifa 14 WM 2014

Wer die Begegnungen der WM nachspielen möchte, der kommt um die Referenz-App in Sachen Fußballsimulation nicht herum. Fifa 14 von EA Sports bietet ausgezeichnete Grafik, realistische Ballphysik und langanhaltenden Spielspaß. Und das Beste: Die App ist inzwischen kostenlos.

Lesertips: Welche App begleitet euch durch die WM?

Das war selbstverständlich nur eine Auswahl der zahllosen Apps, die zur WM 2014 verfügbar sind. Deshalb interessiert uns euer Favorit: Welche Apps sind für euch unverzichtbare Begleiter durch die FIFA Fußball WM 2014?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iRing: Eine nette Idee für Notifications

Bildschirmfoto 2014-06-13 um 07.47.36

Es ist eine nette Idee aufgekommen, wie man sehr einfach seine Anrufe in Abwesenheit oder seine nicht gelesenen Nachrichten einfach mitbekommt. Laut den Erfindern des iRings kann man diesen Ring mit dem iPhone verbinden und dann sehr einfach einstellen, welche Notifications mittels Vibration an den Träger übermittelt werden. Für Frauen ist dieses Gadget sicherlich interessant, da sie ihr iPhone eher in der Handtasche als in der Hosentasche aufbewahren.

(Video-Direktlink)

Der Ring soll gut 200 US-Dollar kosten und in unterschiedlichen Farben ausgeliefert werden können. Die Firma, die den Ring entwickelt hat, ist noch nicht soweit um den Ring überhaupt ausliefern zu können, aber das Interesse ist schon jetzt sehr groß. Wir finden die Idee wirklich gut, aber einen Ring für einen Mann hat man bis jetzt noch nicht im Sortiment.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Samsung-SSD; Update für Sweet Home 3D

Rabatt auf Samsung-SSD - Amazon bietet die 250-GB-SSD "Serie 840 EVO Basic" von Samsung derzeit für 115 statt 149,90 Euro an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evernote Vs. Pages Vs. Pocket

Website SEO and analytics icons

Egal ob im Schul-, Arbeits-, oder Studentenleben: Textverarbeitung und Recherche sind immer ein wichtiges Thema. Heute möchte ich euch drei Apps vorstellen, die euch sehr nützlich sein können, auch wenn viele diese schon kennen werden.

Pocket ist eine App, die es einem erlaubt, im Internet gesehene Seiten zu sichern und crossplatform, per eigener App, zu synchronisieren. Dabei hat dies den Vorteil, dass man keine Lesezeichnen verwenden muss und die Flexibilität ist gegenüber der Leseliste in Safari höher, da Pocket auch als Erweiterung für verschiedene Browser zur Verfügung steht.

Bildschirmfoto 2014-06-13 um 18.43.45 Bildschirmfoto 2014-06-13 um 18.42.10

Alles in allem ist Pocket eine schöne, schlanke und, vor allem für Viel-Surfer, praktische App, die jedoch den Nachteil hat, dass man das Gesicherte nicht bearbeiten kann.

Pages dagegen ist das krasse Gegenteil, ich denke ich muss zu dieser App nicht viel sagen, sie ein Textverarbeitungsprogramm von Apple und ist für diese Funktion super. Mit Recherche Verarbeitung hat sie jedoch nichts am Hut, weshalb andere Apps dort einen Vorteil bieten.

Bildschirmfoto 2014-06-13 um 18.44.29

Aus diesem Grund möchte ich Euch Evernote, für größere Projekte, ans Herz legen.
Dank dem Webclipper erlaubt Evernote das sichern und markieren von Websites, während es gleichzeitig auch als eine Art reader fungiert.

Bildschirmfoto 2014-06-13 um 18.38.14

Darüber hinaus gibt es noch die Evernote App, in der ihr Eure Notizen in Notizbüchern organisieren könnt. Außerdem verfügt Evernote über weitere praktische Funktionen wie das erstellen von Inhaltsverzeichnissen für einzelne Notizbücher (über die ihr mit einem Klick auf eure gesuchte Notiz zugreifen könnt) und das erstellen von Todo-Lists.

Bildschirmfoto 2014-06-13 um 19.45.32

Alles in allem habe ich an Evernote trotzdem etwas zu bemängeln, da es sich für mich immer so anfühlt, als ob man Notizen erstellt, anstelle von fertigen Dokumenten. Dies liegt wohl an den eingeschränkten Layout-Möglichkeiten.

Deshalb bin ich der Meinung, dass Evernote zum Notizen machen und zur Recherche wirklich unübertroffen ist, während man fertige und schicke Dokumente nur mit Pages wirklich schön herstellen kann und jeder, der mit all dem wenig am Hut hat und sich Sachen gerne später anschauen oder durchlesen möchte, der wird mit Pocket sehr glücklich werden.

Bildquelle: Shutterstock.com

Der Beitrag Evernote Vs. Pages Vs. Pocket erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

King of the Course: EA platziert neues Casual-Golf-Game mit Freemium-Konzept im Store

Welches Sportspiel würde sich wohl besser als Freemium-Game eignen als ein Golfspiel? EA wirft daher King of the Course ins Rennen.

King of the Course 1 King of the Course 3 King of the Course 2 King of the Course 4

Schon in der Vergangenheit gab es von Gameloft einige Casual-Golfgames, darunter Let’s Golf 3, im deutschen App Store zu kaufen. Dieses Genre bietet sich aber geradezu für ein Freemium-Spiel an, gibt es dort doch viele Fähigkeiten, die erweitert werden können, unterschiedlichste Golfkurse zum Freischalten (oder alternativem Warten…) und eine Ausrüstung, die sich mit Münzen am besten bezahlen lässt.

Ähnlich geht es auch im neuen King of the Course (App Store-Link) zu, das Freemium-typisch kostenlos aus dem deutschen App Store geladen werden kann. Die Universal-App nimmt auf euren iPhones, iPod Touch oder iPads etwa 91 MB an Speicherplatz in Anspruch und kann auf allen Geräten installiert werden, die mindestens iOS 7.0 bereit stehen haben. Einige Nutzer berichten im App Store von Kompatibilitäts-Schwierigkeiten und Abstürze beim iPad mini – hier heißt es also vorsichtig sein oder auf gut Glück eine Installation ausprobieren.

EA weist schon in der App-Beschreibung von King of the Course darauf hin, dass das Game kein gewöhnliches EA Sports- oder PGA Tour-Spiel ist. Denn: Sowohl Grafiken als auch die Steuerung wurden komplett an mobile Geräte angepasst. In insgesamt 375 Challenges gilt es daher als Spieler, bestimmte Ziele zu erreichen und dabei maximal drei Sterne pro Mission, die nach Erfolg ausgegeben werden, einzusammeln.

So gibt es unter anderem kleine Putting-Sessions, bei denen möglichst genau gezielt werden muss, oder auch Challenges mit einem Zählspiel an einem Loch, das mit einer bestimmten Anzahl von Schlägen, dem sogenannten Par, absolviert werden sollte. Gesteuert wird der Golfer über einfaches Gedrückthalten und anschließendem Wischen auf dem Screen.

In den ersten Leveln macht King of the Course daher sogar einer Freemium-Gegnerin wie mir sehr viel Spaß: Die Challenges sind nicht zu schwer, die Grafiken auf meinem iPad 4 hochauflösend und detailliert, und bis auf kleine Facebook-Hinweise stört die Golferidylle nichts. Spielt man dann jedoch weiter, wird es naturgemäß zunehmend schwieriger, und es werden nicht nur Fähigkeits-Verbesserungen, die man mit erspielten Tokens erstehen kann, notwendig – es gibt auch eine Vielzahl von persönlichen Boosts, beispielsweise Klebebälle, die nach Auftreffen auf dem Green nicht mehr großartig weiter rollen.

Besonders fragwürdig ist allerdings die Option, noch während des Fluges die Richtung des Balles mit schnellen Wischgesten in eine bestimmte Richtung zu lenken. Teilweise sind hier fast 180-Grad-Drehungen und Rückwärtsbewegungen möglich – realistisch ist das ganz und gar nicht, nicht mal in einem Casual-Golfspiel. Immerhin: Diese Bewegungen müssen NICHT bezahlt werden und geben oft am Ende der Mission noch einiges an Bonuspunkten.

Auch wenn EA King of the Course eine Game Center-Anbindung spendiert hat, kann man kaum von einem fairen Wettbewerb ausgehen. In-App-Käufe für Tokens mit Preisen bis zu 89,99 Euro (!) sorgen für zusätzliches Kopfschütteln. Da helfen auch wirklich wunderschön gestaltete Golfkurse, darunter auch einige weltbekannte Major-Plätze, rein gar nichts. Fazit: EA hat wieder einmal eine Chance auf ein erfolgreiches Spiel gnadenlos zunichte gemacht.

Der Artikel King of the Course: EA platziert neues Casual-Golf-Game mit Freemium-Konzept im Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OutBank DE: Vorgänger bald weg, Umstieg nötig

OutBank DE wurde im Mai veröffentlicht und bald soll der Support für den Vorgänger eingestellt werden.
Die Entwickler wollen die bestehenden Nutzer zum Umstieg auf die neue App bewegen. Deswegen erhalten Umsteiger, die den Service für ein Jahr buchen, ein zweites Jahr kostenlos dazu. Auch die Cloud-Synchronisierung, die momentan noch in Arbeit ist, wird dann kostenlos zur Verfügung gestellt. Bis zum 30.6. gilt diese Aktion noch.

OutBank DE Ansicht

Bisher konnte sich die neue Version nicht wirklich durchsetzen, was sich auch an den Bewertungen erkennen lässt. Die fehlende Synchronisation, das Abo-Modell und zu langsame Geschwindigkeit regt viele Nutzer auf. Sobald allerdings der Sync funktioniert, soll die Vorgänger-App nicht mehr weiter betreut werden. Bis dahin habt Ihr, laut einem Blog-Eintrag der Entwickler, noch etwas Zeit.

Wie seht Ihr dieses neue Geschäftsmodell? So kritisch wie wir?

OutBank DE OutBank DE
(1326)
Gratis (uni, 87 MB)
OutBank OutBank
(6390)
18,99 € (uni, 43 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Austauschprogramm für das 5W-USB-Netzteil

Apple hat festgestellt, dass das europäische 5W-USB-Netzteil von Apple in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen kann. Es wurde ein Umtauschprogramm gestartet. Mit diesen Worten weist Apple auf das Problem mit dem 5W-USB-Netzteil hin. Dieses Netzteil wurde mit allen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Apps können iCloud-Schlüsselbund nutzen

Das Einloggen in Apps wird mit iOS 8 deutlich bequemer: Statt den Nutzer auf die Suche nach seinen Accountdaten zu schicken, können Entwickler den bislang auf Safari beschränkten iCloud-Schlüsselbund nutzen. Dieser sorgt auch für ordentliche Passwörter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SteelSeries kündigt extra-großen iOS Controller an

Spielen mit Touchscreen fühlt sich einfach nicht so gut an wie mit Controller.

SteelSeries stellt nun seinen nächsten iOS-Controller vor. Dieser ist etwas größer als die bisher erhältlichen Modelle und liegt aus diesem Grund auch besser in der Hand.

Akku-Laufzeit bis zu 40 Stunden

Zum Spielen stehen Euch zwei Analog-Sticks, vier4 Trigger-Buttons, ein Steuerkreuz und vier Action Buttons zur Verfügung. Mit zwei AA-Batterien soll eine Akkulaufzeit von bis zu 40 Stunden möglich sein. Die Verbindung zum iDevice stellt Ihr wie gewohnt über Bluetooth her.

Stratus XL

Damit Ihr immer seht, wie lange Euch noch bleibt, haben die Macher auch eine Akkuanzeige eingebaut. Wann genau der Stratus XL verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt und auch ein Preis noch nicht genannt.

Mailbenachrichtigung jetzt möglich

Allerdings dürft Ihr Euch per Mail benachrichtigen lassen, wenn es soweit ist. Zur Verwendung werden ein iPhone 5 aufwärts und iOS 7 vorausgesetzt.

schon bestellbar: MOGA- und Logitech-Game-Controller

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad: Video demonstriert Funktionsweise des Splitscreen-Multitasking

Nach den ersten Gerüchten und vor kurzem aufgetauchten Hinweisen rund um die spekulierte Splitscreen-Funktion von iOS 8, die auf dem iPad zwei Programme gleichzeitig nebeneinander darstellen kann, gibt es nun ein kleines Video, dass die...

iPad: Video demonstriert Funktionsweise des Splitscreen-Multitasking
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Was wird damit passieren?

iPhone 5C gelb

Bislang gibt es nur sehr wenig Informationen über ein potentielles “Plastik-iPhone”, welches auch in diesem Jahr auf den Markt kommen könnte. Entweder stürzt sich die Gerüchteküche nicht auf dieses Gerät, da es für viele wirklich uninteressant ist oder es wird in diesem Jahr kein iPhone mit einer Plastikhülle geben. Daher können wir uns zwei verschiedene Möglichkeiten vorstellen, wie Apple mit diesem umgehen wird oder besser gesagt umgehen könnte.

1. Es bleibt im Sortiment
Apple könnte das iPhone 4S aus dem Sortiment nehmen und durch das iPhone 5C als “billiges Smartphone” ersetzen. Das iPhone 5S würde dann die Lücke zwischen dem iPhone 5C und den neuen 4,7 und 5,5-Zoll-Geräten schließen.

2. Es wird eingestellt
Wenn es wirklich eingestellt werden sollte, könnte ein Nachfolgergerät auf den Markt kommen. Vielleicht bessert Apple im Bereich der Hardware und auch der Komponenten nach und steigert somit die Möglichkeit das Gerät doch besser absetzen zu können. Preislich gesehen würde dann alles beim Alten bleiben und wir hätten ein etwas billigeres iPhone 5C im Sortiment von Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S mit Vertrag nur 1 Euro, Vodafone Allnet-Flat nur 39,90 Euro pro Monat

Kurz vor dem Wochenende möchten wir euch noch auf ein neues Angebot von Sparhandy aufmerksam machen. Dieses Mal kombinieren die Flatrate-Experten das iPhone 5S mit Vertrag im Tarif Vodafone Red S (Allnet-Flat mit 1,75GB Highspeed-Volumen, zusätzlich noch eine WM-Aktion). Für das 16GB iPhone 5S werden gerade mal einmalig 1 Euro fällig, für das iPhone 5S 32GB zahlt ihr nur 79 Euro. Dieser Tarif ist nur solange der Vorrat reicht, maximal bis zum 16.06.2014, gültig. Solltet ihr aktuell darüber nachdenken, euch ein iPhone 5S anzuschaffen, dann guckt mal bei Sparhandy vorbei. Alternativ könnt ihr euch auch für das Samsung Galaxy S5 oder HTC One M8 entscheiden.

sparhandy_130614_2

Apple hat das iPhone 5S im September 2013 präsentiert. Das Gerät verfügt unter anderem über ein 4“ Retina Display mit 1136 x 640 Pixel, A7 64 Bit Prozessor, M7 Motion Coprozessor, Fingerabdrucksensor Touch ID, FaceTime HD Kamera, 8MP Kamera, 1080p Video, WiFi, LTE, Bluetooth 4.0, Lightning und einiges mehr. Für das iPhone 5S 16GB mit Vertrag werden in Kombination mit der Vodafone Allnet-Flat einmalig nur 1 Euro fällig. Für das 32GB Modell zahlt ihr 79 Euro.

Im Tarif Vodafone Red S erhaltet ihr eine Allnet-Flat mit Telefon-Flat in alle deutschen Netze (Festnetz und Mobilfunk), eine SMS-Flat sowie eine Datenflat (1,75GB Highspeed-Volumen mit bis zu 21,6MBit/s). Mit diesem Volumen könnt ihr sorgenfrei mit eurem Smartphone surfen und mailen. Darüberhinaus ist eine 5GB Vodafone Cloud ebenfalls Bestandteil des Red S. Die monatliche Grundgebühr beträgt nur 39,99 Euro.

Aktion
Für jedes Tor, das die deutsche Fußballnationalmannschaft während der WM in Brasilien erzielt, erhaltet ihr 100 MB kostenfrei zur Verfügung gestellt. Sendet eine SMS mit “TV” an 55 555 oder ladet euch die MobileTV+ App direkt im App Store herunter. Registriert euch bis spätestens zum 13. Juli 2014 im Bereich 100 MB pro Tor für die Aktion. Nach jedem deutschen Spiel erhaltet ihr eine kostenlose SMS mit der Anzahl der geschossenen Tore und eurem zusätzlichen Datenvolumen. Nach dem Turnier informiert euch Vodafone per SMS, wie viel MB ihr zusätzlich nutzen können. Einzelheiten und Informationen zur Registrierung entnehmt ihr bitte den Tarifdetails bei Sparhandy.

Beispielrechnung iPhone 5S 16GB mit Vertrag

iPhone 52 16GB = 1 Euro
24x 39,90 Euro = 957,60
Gesamtkosten = 958,60 Euro

Ein Blick in den Apple Online Store verrät, dass Apple für das iPhone 5S 16GB ohne Vertrag 699 Euro verlangt. Somit zahlt ihr für den Vodafone Tarif innerhalb der Mindestvertragslaufzeit effektiv nur 259,60 Euro. Dies entspricht einem monatlichen Effektivpreis von nur 10,82 Euro

Beispielrechnung iPhone 5S 32GB mit Vertrag

iPhone 52 16GB = 79 Euro
24x 39,90 Euro = 957,60
Gesamtkosten = 1036,60 Euro

Bei dieser Konstellation sind die Effektivkosten noch einen Hauch niedriger. Für das iPhone 5S 32GB ohne Vertrag verlangt Apple 799 Euro. Somit zahlt ihr für den Vodafone Tarif innerhalb der Mindestvertragslaufzeit effektiv nur 237,60 Euro. Dies entspricht einem monatlichen Effektivpreis von nur 9,9 Euro

Dieses Angebot kann sich sehen lassen. Solltet ihr Interesse haben, so schlagt besser zu. Es ist maximal bis zum 16.06. verfügbar (solange der Vorrat reicht)

Hier geht es zum Sparhandy Deal

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu in iOS 8 – aber für Android-User alt [LISTE]

iOS 8 ist ein großer Schritt nach vorne, doch nicht alle Features sind – das muss man zugeben – wirklich neu.

12 der wichtigsten “neuen” Funktionen kommen nämlich von der Konkurrenz – Android. Diese wären:

  • Wortvorhersagen: So gut wie jede Tastatur-App, die auf Android erhältlich ist, analysiert das Verhalten der Nutzer und gibt Vorschläge für die nächsten Wörter.
  • Eigenes Keyboard: SwiftKey, Flesky, Swype – das sind nur ein paar der erfolgreichsten Tastatur-Apps, die in Googles Play Store erhältlich sind. Sie laufen ab Android 2.2 (erschienen 2010)
  • Hey, Siri: Seit Googles Vorstellung des Nexus 5 und Android 4.4 unterstützen viele Geräte das Hotword “Ok, Google”. Egal ob der Bildschirm an oder aus ist – das Smartphone hört mit.
  • Widgets: Widgets im Benachrichtigungs-Center sind keine Neuerung für Android-User. Dort lassen sich SMS beantworten, eMails archivieren und mehr.
  • Genaue Akku-Anzeige: Android bietet eine extrem genaue Anzeige, welche App und welcher Service wie viel Akku saugt.

Keyboard iOS Android

Akku iOS Android

  • Interaktive Benachrichtigungen: Ähnlich wie bei den Widgets sind manche Benachrichtigungen interaktiv.
  • Google erlaubt es ebenfalls, eine unbegrenzte Anzahl an Bildern in die Cloud zu laden und dort zu teilen.
  • Videos im App Store: Schon lange lassen sich Videos mit Apps im Play Store verknüpfen und können im Web und am Smartphone/Tablet angesehen werden.
  • Beta-Versionen: Android-Entwickler dürfen Alpha- und Beta-Releases ihrer App in den Store laden und nur bestimmten Personen Zugriff darauf gewähren.
  • Interaktion verschiedener Apps: Durch die Offenheit von Android konnten Apps schon immer miteinander “kommunizieren”.
  • Spracherkennung: Jedes Wort wird einzeln zum Server gesendet, nicht die ganze Phrase.
  • CloudKit: Verschiedene Aufgaben werden bei Android ebenfalls schon länger über einen ähnlichen Service ausgeführt.

(mit arstechnica)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik-Pakete: 6 Monate Google Play Music beim Sonos-Kauf

headerGoogle und Sonos haben auf Amazon gerade ein attraktives Werbepaket geschnürt. Beim Kauf eines Sonos-Soundssystems gibt’s noch Google Play Music kostenlos dazu. Zudem liegen die Preise für die drahtlosen Lautsprecher derzeit teils deutlich unter den regulären Verkaufspreis. Mit dem Play:1 ist das kleinste Sonos-System ab 189 Euro erhältlich, den Play:3 kann man [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch: Prognose – 10 Prozent der iPhone-Nutzer würden Smartwatch kaufen

Wenn Apple seine iWatch vorstellen wird, dann wird das kalifornische Unternehmen nach dem iPad vor vier Jahren wieder einen neuen Markt betreten. Denn bislang ist Apple auf dem Markt der Wearables noch nicht vertreten. Geht es nach den Analysten der Wall Street, dann ist dies durchaus der richtige Schritt und wird zudem den Umsatz von [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere Spiele-Empfehlungen für die freien Tage

Zum Abschluss der Woche gibt es natürlich auch diese Woche wieder unsere Spiele-Empfehlungen der Woche im Gesamtwert von maximal zehn Euro, mit denen ihr an den zwei bevorstehenden freien Tagen ein bisschen Spaß haben könnt.

-i14171-Zweifelsohne eines unserer Highlights der Woche ist der neue Retro-Platformer VVVVVV (AppStore) von Indie-Entwickler Terry Cavanagh. Wir haben euch den bereits für diverse andere Plattformen verfügbaren Titel hier vorgestellt. Der Download kostet 2,69€.-gki14171-

-i14032-Gut gefallen hat uns auch das Puzzlespiel Twisty Planets (AppStore) von Crescent Moon Games. Auch die 1,79€ teure Universal-App, in der du einen kleinen Außerirdischen über eckige Planeten lotsen musst, haben wir euch bereits vorgestellt.-v8890- -gki14032-

-i14155-Ein witziges Strategiespiel ist mit Great Little War Game 2 (AppStore) bereits Anfang der Woche im AppStore erschienen. 2,69€ kostet die Universal-App, bietet 60 Missionen und eine lustige Aufmachung. Weitere Infos gibt es in unserer App-Vorstellung.-gki14155-

-i14159-Und dann haben wir noch Fluid SE (AppStore) von Radiangames auf der Liste. Die Mischung aus Arcade-Game und Rennspiel, hier vorgestellt, bietet 40 Level und rasantes Gameplay für 1,79€.-v8946- -gki14159-

-i14003-Und dann hätten wir noch einen Gratis-Download von King.com: das soeben von uns hier vorgestellte Bubble-Shooter-Puzzle Bubble Witch Saga 2 (AppStore iPhone | AppStore iPad).-gki14003-

So, dass soll es auch schon wieder gewesen sein. Viel Spaß und ein schönes und hoffentlich sonniges Wochenende.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anteil der App-Eintagsfliegen nimmt ab

Anteil der App-Eintagsfliegen nimmt ab

Einzelne Apps werden inzwischen häufiger verwendet statt gleich wieder vom iOS- oder Android-Gerät zu fliegen, wie ein App-Analysedienst vorrechnet – besonders Android-Nutzer bleiben ihren Apps treu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bubble Witch Saga 2: Kings verhextes Bubble-Puzzle vorgestellt

Wie vor einigen Tagen zum Release versprochen, wollen wir euch jetzt Kings neues Bubble Witch Saga 2 (AppStore iPhone | AppStore iPad) noch etwas genauer vorstellen. Die Universal-App könnt ihr kostenlos aus dem AppStore laden.

Wie im 2012 im AppStore erschienenen Vorgänger Bubble Witch Saga (AppStore) gilt es auch im Nachfolger bunte Blasen vom unteren Bildschirmrand in ein Meer aus Blasen oben auf dem Display zu schießen. Dort müssen immer Gruppen von mindestens drei gleichfarbigen Blasen kombiniert werden, damit diese vom Biuldschirm verschwinden und dir Punkte aufs Konto bringen.

Bubble Witch Saga 2Je Level – mehr als 50 sind es aktuell – gibt es ein übergeordnetes Ziel, das es zu erreichen gilt. Gelingt dir dies, erhältst du je nach Punktezahl bis zu drei Sterne als Auszeichnung. Schaffst du es hingegen mit begrenzter Blasenanzahl in deiner Bubble-Kanone nicht, verlierst du ein Leben. Diese laden in gewohnter Free-to-Play-Manier nach gewisser Ladezeit wieder auf. Wer nicht warten will, kann zum IAP greifen, was auch für die helfenden Booster gilt.

Wer den ersten Teil mochte, dürfte auch an Bubble Witch Saga 2 (AppStore iPhone | AppStore iPad) viel Freude haben. Punktuelle Neuerungen runden den Titel, der im AppStore auf 4,5 Sterne kommt, ab. Wer Match-3-Puzzle und Bubble-Shooter mag, der sollte sich diesen kostenlosen Download nicht entgehen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feedly: Weiter Probleme, dritte DDoS-Attacke

Der RSS-Newsreader Feedly hat weiterhin mit Ausfällen wegen massiver DDoS-Attacken zu kämpfen.

Bereits am Mittwoch haben wir berichtet, dass die Server von Erpressern lahmgelegt werden. Momentan ist der dritte Angriff voll im Gange und der Dienst kann nicht oder kaum genutzt werden. Angeblich sollen die Angriffe erst enden, wenn Feedly den Angreifern eine nicht genannte Summe Geld bezahlen würde.

Feedly Mac

Auf diese Forderungen wolle man aber nicht eingehen, sagen die Feedly-Macher. Wann der Service wieder für alle Nutzer verfügbar ist, steht momentan noch nicht fest . In einem Tweet verkünden die Betreiber allerdings, dass man mit Hochdruck daran arbeite, das Problem zu lösen.

Feedly. Read more, know more. Feedly. Read more, know more.
(4432)
Gratis (uni, 11 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IPPAWARDS: iPhone-Fotografie auf höchstem Niveau

In den USA wurden zum achten Mal in Folge die iPhone Photography Awards vergeben. In dem Wettbewerb werden in 19 Kategorien die schönsten iPhone-Fotos ausgezeichnet. Okay, nicht nur iPhone. Bedingung ist, dass das Foto mit einem iPhone, iPod oder iPad aufgenommen wurde. Außerdem sind Bearbeitungen in Photoshop oder ähnlichen Desktop-Programmen verboten. Der Einsatz von iPhone- oder iPad Apps dagegen ist erlaubt. Die folgende Kategorie zeigt einige meiner persönlichen Favoriten. Auf der Webseite der IPPAWARDS kann man alle Einsendungen in einer Galerie betrachten.

IPPAWARDS Yilang Peng IPPAWARDS Sergey Korsh IPPAWARDS Elena Grimailo IPPAWARDS Danielle Miller IPPAWARDS Coco Liu IPPAWARDS Aaron Pike IPPAWARDS Cara Barer IPPAWARDS Alexis Chartrand IPPAWARDS Athena Tan IPPAWARDS Roberto Pastrovicchio IPPAWARDS Gerard Collett IPPAWARDS Erika Brothers IPPAWARDS Brandon Kidwell IPPAWARDS Alexa Seidl IPPAWARDS Lee Atwell IPPAWARDS Melisa Barilli IPPAWARDS Naomi Wu
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Der Regensensor zur Netatmo-Wetterstation

700Wer nur wissen will, wieviel es innerhalb eines gewissen Zeitraums geregnet hat, muss nicht mal 5 Euro ausgeben. Dafür genügt ein schlichter Plastik-Regenmesser, der allerdings auch keinerlei darüber hinausgehenden Komfort bietet. Im krassen Gegensatz dazu steht die neueste Erweiterung für die iOS-Wetterstation von Netatmo. Der Netatmo Regenmesser ist [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple im Visier der EU-Steuerfahnder

150px-Apple_logo_black.svg

Vor wenigen Tagen wurde durch verschiedene Medien bekannt, dass Apple im Fokus einer Steueruntersuchung der EU steht. Es könnte durchaus sein, dass man Apple zur Rechenschaft ziehen wird in Irland Steuererleichterungen zu genießen. Konkret wirft man Apple vor, mutwillig die Schlupflöcher des EU-Steuerrechts auszunutzen, um so Milliarden an Steuern zu sparen. Apple gibt natürlich an, dass alle Bemühungen in diesem Bereich auf legalen Wegen beruhen. Somit ist sich Apple keiner Schuld bewusst und sieht der Untersuchung gelassen entgegen.

Andere Unternehmen auf im Visier
Doch nicht nur Apple will die EU daran hindern Milliarden an Steuern zu sparen. Auch Starbucks will man an die Leine nehmen und für Fiat sieht es ebenfalls nicht gerade gut aus. Fruchten die Unternehmungen der EU können sich wahrscheinlich auch andere Unternehmen gleich damit anfreunden, Post von der EU zu erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Das grösste Spiel seines Lebens

Das grösste Spiel seines Lebens
Bill Paxton

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 11,99 €

Genre: Drama

Das mitreißende Abenteuer eines jungen Außenseiters, der allen widrigen Vorzeichen zum Trotz an seine Träume glaubt. Emotional und liebevoll inszeniert, nach einer wahren Begebenheit, die Sportgeschichte schrieb! Francis Ouimet (Shia LaBeouf), Sohn armer irischer Einwanderer, entdeckt zum Misstrauen seines traditionell denkenden Vaters seine Leidenschaft für den Golfsport. Als der junge Amateurgolfer 1913 überraschenderweise zu den prestigeträchtigen US-Open zugelassen wird, schafft er es, sich mit einer Reihe perfekter Schläge und der Hilfe eines gewitzten, erst zehnjährigen Caddys gegen alle Widerstände ins Finale vorzukämpfen! Dort trifft er auf sein Idol, den amtierenden Weltmeister Herry Vardon (Stephen Dillane). Für den hochtalentierten 20-Jährigen wird dieses Match zum alles entscheidenden, größten Spiel seines Lebens...

© Buena Vista Home Entertainment, Inc.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 17 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sprachsteuerung Cortana bald auf iOS verfügbar?

Microsoft überlegt intern, die Sprachsteuerung Cortana auch für iOS und Android zu veröffentlichen. Das gaben Entwickler jetzt auf der SMX Advanced Keynote bekannt, wie SearchEngineLand berichtet.

wpid Photo 20140403111344 Sprachsteuerung Cortana bald auf iOS verfügbar?

Die multifunktionale Sprachsteuerung aus dem Hause der Redmonder ist bisher lediglich Windows Phone Geräten vorbehalten und nur in englischer Sprache verfügbar. Bei unseren Tests schnitt der Service im Vergleich zu Siri recht gut ab. Bald könnte er auch direkt auf dem iPhone und iPad nutzbar sein, wie aus Aussagen von Microsoft-Entwicklern zu vernehmen ist.

Demnach diskutiere man intern bereits über eine Expansion zu Android und iOS, ist sich aber nicht ganz sicher. Denn gerade mit Blick zu iOS könne Cortana nicht die Daten sammeln, die es braucht, um das Verhalten des Anwenders zu verstehen und entsprechend zu reagieren. Das könnte spürbare Einschnitte im Nutzererlebnis geben, heißt es. Bis soweit ist könnte deshalb noch einige Zeit ins Land gehen. Cortana ist aktuell sowieso noch nicht in Deutsch verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 13.6.14

Produktivität

Revisions Revisions
Preis: Kostenlos
yAlarm yAlarm
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

iProtectron iProtectron
Preis: Kostenlos
Web Shortcut Web Shortcut
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

XChat Azure XChat Azure
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Firehose Chat Firehose Chat
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

Json Parser Json Parser
Preis: Kostenlos

Musik

CloudPlayer (for SoundCloud) CloudPlayer (for SoundCloud)
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Sun Live TV Sun Live TV
Preis: Kostenlos

Spiele

Enduro Enduro
Preis: Kostenlos
1TapNinja - Hop Hop Hop! 1TapNinja - Hop Hop Hop!
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe gibt Ausblick auf nächste Photoshop-Version

In der kommenden Woche, am 18. Juni, wird Adobe neue Versionen seiner wichtigsten Programme vorstellen. In einem Video zeigt der Hersteller schon jetzt eine neue Funktion der Bildbearbeitung Photoshop CC.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angela Ahrendts wendet sich erstmals an ihre Mitarbeiter

Rund einen Monat nachdem die neue Chefin der Apple Retail Stores und des Online Stores, Angela Ahrendts, ihren neuen Job in Cupertino angetreten hat, wendet sie sich nun erstmals mit einem Schreiben an die Mitarbeiter aus ihrem Zuständigkeitsbereich. Darin geht sie allgemein auf ihren Arbeitgeber ein und berichtet auch von ihren Erfahrungen aus den ersten Besuchen, die sie als Chefin in Apple Stores in San Francisco und London tätigte. Auch umzusetzende Pläne für die nähere Zukunft werden grob...

Angela Ahrendts wendet sich erstmals an ihre Mitarbeiter
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Solar iPhone Akku

iGadget-Tipp: Solar iPhone Akku ab 2.16 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Dieses Not-Ladegerät mit Dockanschluss muss man dank Solar nie aufladen.

Einfach hinter die Windschutzscheibe oder an den Rucksack damit...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

ARD-App “Das Erste” komplett überarbeitet

iconDas Erste für unterwegs präsentiert sich in zeitgemäßem neuen Outfit: Die ARD hat ihrer ursprünglich vor gut einem Jahr veröffentlichten iOS-App Das Erste eine optische Überarbeitung und neue Funktionen spendiert. Die für iPhone, iPod touch und das iPad optimierte Universal-App mixt Live-Fernsehen mit der ARD-Mediathek. Ihr müsst [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cydia Update bietet optimierte Performance

cydia-icon

Die Jailbreak-Software Cydia wurde aktualisiert und beinhaltet nach dem Update zahlreiche zusätzliche Quellen im Verzeichnis, auf die die Nutzer eines freigeschalteten iOS-Devices zugreifen können. Des Weiteren verbesserte der Entwickler saurik das Design sowie die Performance, sodass die Navigation der App nun vereinfacht wurde. Cydia steht ab sofort in der Version 1.1.1x zur Verfügung und ist nach der Aktualisierung in der Lade, mit deutlich mehr Paketen und Quellen umzugehen. Die wohl größte Differenz im Vergleich zu den Vorgängerversionen stellen jedoch die optischen Änderungen dar. Zudem wurde das Logo von Cydia an den Look von iOS 7 angepasst. Wurden Quellen in den (...). Weiterlesen!

The post Cydia Update bietet optimierte Performance appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tokio: Menschenmassen bei Apple Store-Eröffnung

In Omotesandō in Tokio wurde heute ein neuer Apple Retail Store eröffnet. Es handelt sich um die erste Eröffnung eines Retail Stores in Tokio seit etwa neun Jahren. Neben Massen an Besuchern – die Schlange vor dem Store war etwa 400 Meter lang – wohnte auch Angela Ahrendts, seit wenigen Wochen Retail-Chefin bei Apple, der Eröffnung des neuen Stores bei. Wie üblich wurden exklusive T-Shirts verteilt. Bereits vorab hat Apple ein Video veröffentlicht, dass den neuen Store kurz vorstellt. Markant...

Tokio: Menschenmassen bei Apple Store-Eröffnung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet App Store Sonderseite zur WM 2014

vorld_cup_2014_logo
Gestern war es endlich soweit! Das lange Warten hatte endlich ein Ende. Um 22 Uhr MEZ fiel der Anpfiff zur Fifa Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien. Ab jetzt heißt es jeden Tag: Fußball, Fußball und noch mal Fußball. Nachdem mein Kollege Lucas euch vergangene Tage schon mit einigen interessanten Apps rund um die WM informiert hat, startet auch Apple nun unter dem Titel “Fußballfieber ” eine Sonderseite.

Neben klassichen informativen Fußball-Apps wie FIFA, DFB oder Sportschau stehen auch Fußball-Games, soziale Netzwerke, Kultur-Apps, Fußball-Bücher, Fußball-Filme und brasilianische Musik für euch zum Download bereit!

10439184_674481919273448_1286815067_o 10472142_674481895940117_576642613_o

Via, Titelbild-Quelle

Der Beitrag Apple startet App Store Sonderseite zur WM 2014 erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dokumenten Manager um PDF-Erstellungsfunktion erweitert und kurzzeitig gratis

Dokumenten Manager Pro IconMit der heute kostenlosen App Dokumenten-Manager Pro & PDF Converter können verschiedenste Dateien und Bilder mit dem iPhone, iPod touch und iPad verwaltet und gelesen werden. Seit der letzten Vorstellung bei uns hat die App noch einen PDF Converter erhalten, mit dem man viele Dateiformate in ein PDF verwandeln kann.

Diese App eignet sich besonders für alle, die mit der Cloud arbeiten und immer wieder Daten von einem Gerät auf das andere ziehen, um diese zum Beispiel zu präsentieren oder mobil einzusetzen.

Sie eignet sich auch für alle, die Dateien von ihrem Rechner auf das iPad ziehen. Das Programm bietet die Möglichkeit, verschiedene Ordner anzulegen, um die Dateien zu strukturieren. So kann man zum Beispiel Ordner nach Bearbeitungsstand oder Einsatzzweck der Dateien anlegen. Neuerdings kann man auch die Ordnerhierarchie verändern, also Ordner in andere schieben, um die Dateien noch besser zu organisieren.

Mit der App kann man per USB-Kabel, iTunes oder WIFI mit dem Computer Dateien austauschen. Man kann auch auf die Cloud, also auf Dropbox, Google Docs und iCloud zugreifen und von dort Dateien runterladen oder hochladen. Hat man Daten auf einem Server liegen, geht der Datenaustausch auch über FTP.

Dokumenten Manager Pro bietet die folgenden Funktionen:

  • Lesen von PDF, MS Office, iWork und anderen Dokumenten. Der eingebaute Viewer unterstützt PDF, MS Office (Word, Excel und Powerpoint) und Apple iWork (Keynote, Pages und Numbers) files.Dateien , HTML, RTF, TXT, PNG, JPG, GIF
  • Packen und Auspacken von Dateien
  • Erstelle Ordner und Subordner für den besseren Überblick
  • Dokumente lassen sich frei in den Ordnern verschieben.
  • Öffne Deine Dokumente in anderen Apps wie Pages, Numbers, Keywords zur Weiterbearbeitung.
  • Sichere Email-Anhänge im Dokumenten Manager.
  • TV / VGA out
  • Ausdrucken von Dokumenten im Dokumenten Manager auf iOS 4.2 oder neuer
  • Verschicke Dokumente via Email

Mit dem Dokumenten Manager Pro wird das Arbeiten mit iPhone und iPad erleichtert, da das Programm zahlreiche Dateiformate anzeigen kann und diese auch zum Rechner oder in die Cloud hochladen kann.

Unsere Bewertung:

:::

Ein nützliches Programm für alle, die mit iPad und iPhone auch arbeiten oder Dateien hin- und herschieben. Mit dem vorletzten Update ist die Ordnerverwaltung verbessert worden. Der Datentransfer per WiFi erfolgt über eine temporär eingerichtete IP-Adresse. Der Transger funktioniert ohne Probleme.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:


Downloadlink:

Download Dokumenten Manager Pro

(9,8 MB)


Bemerkungen:

  • Die App ist in deutscher Sprache
  • Läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 5.0
  • Normalpreis: 2,69 Euro
  • Aktualisiert: 13. Juni 2014


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 13. Juni (11 News)

Alle wichtigen Informationen des Tages fasst unser News-Ticker zusammen.

+++ 17:36 Uhr – Apps: Tweetbot 3 erlaubt Multi-Upload für Bilder +++

Mit dem aktuellen Update von Tweetbot 3 (App Store-Link) wird auch der Multi-Upload von Bildern unterstützt. Zudem sind Instagram-Videos jetzt auch als Videos gekennzeichnet. Tweetbot 3 kostet 4,49 Euro.

+++ 16:02 Uhr – Apple: Cafeteria nur für Angestellte +++

Apple wird eine eigene Cafeteria nur für Angestellte in Cupertino eröffnen, zu der normale Personen keinen Zutritt haben. Erste Bilder gibt es hier.

+++ 14:20 Uhr – Musik: Anastacia-Ablum nur 3,99 Euro +++

Bei iTunes gibt es nur heute das Musik-Album “Pieces Of A Dream” von Anastacia für nur 3,99 Euro (iTunes-Link) statt für 7,99 Euro. Mit dabei sind die Songs “I Belong To You” oder auch “Left Outside Alone”.

+++ 11:40 Uhr – Apps: Solar Walk mit fehlerhaftem Update +++

Solar Walk (App Store-Link) wurde heute aktualisiert und hat schon bezahlte Funktionen entfernt, die dann erneut bezahlt werden müssen. Wir haben bei den Entwicklern nachgefragt: Es handelt sich um einen Fehler, der schnellstmöglich behoben wird.

+++ 11:02 Uhr – Apple: Austauschprogramm für USB-Netzteile +++

Alte USB-Netzteile mit der Modelnummer A1300 sind laut Apple ein Sicherheitsrisiko (Überhitzungsgefahr) und werden zurückgerufen. Diese wurden zwischen 2009 und 2012 mit dem iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s nach Deutschland, Österreich und die Schweiz geliefert. Ihr könnt das Netzteil ab dem 18. Juni im Apple Store, bei autorisierter Apple Service Providern oder Mobilfunkanbieter-Partner tauschen. Alle Infos gibt es hier.

+++ 9:29 Uhr – Apple: “Nach Kategorien suchen” +++

Apple hat eine neue Sektion eingeführt, die unter “Nach Kategorien suchen” im App Store zu finden ist. Hier werden noch einmal alle Kategorien mit schönen Bildern zum einfachen Auffinden von Apps gelistet.

+++ 9:26 Uhr – Spiele: Final Fantasy Agito angekündigt +++

Mit Final Fantasy Agito kündigt Square Enix auf der E3 ein neues Spiel an. Wann das Spiel erscheinen wird ist noch unklar.

+++ 7:53 Uhr – Video: Erste Eindrücke vom Stratus XL +++

Toucharcade konnte auf der E3 einen ersten Eindruck vom kommenden iOS-Gamecontroller Stratus XL bekommen. Das Video findet ihr hier.

+++ 7:52 Uhr – Video: Sehen wir das iPhone 6? +++

In China wurde ein vermeintliches iPhone 6 im Fernsehen gesichtet. Seht und urteilt selbst.

+++ 7:52 Uhr – iTunes: Mehr Empfehlungen in Kategorien +++

Bisher wurden nur einige Kategorien redaktionell betreut. Sieben weitere Kategorien, darunter Gesundheit und Fitness, Foto und Video, Musik, Produktivität, Lifestyle, Reisen und Sport, werden nun ebenfalls gepflegt und mit Empfehlungen seitens der Apple-Redaktion ausgestattet.

+++ 7:51 Uhr – Apple: Patent für Smart Cover & Push-Nachrichten +++

Apple soll angeblich an einem Smart Cover für das iPad arbeiten, das Push-Nachrichten auf dem Cover anzeigen soll. Die Idee ist nicht neu, wäre aber wirklich schön zu haben.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 13. Juni (11 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Nach Kategorien suchen“: Apple startet neue Kollektion im App Store

In letzter Zeit macht sich Apple verstärkt dazu Gedanken, wie der App Store verbessert werden kann. Im Rahmen der WWDC 2014 Keynote kündigte Apple CEO Tim Cook verschiedenen Maßnahmen für den mobilen App Store an, die im Herbst freigeschaltet werden und das Vergnügen im App Store verbessern.

app_store_kategorien

Doch auch zwischendurch nimmt Apple kleinere Maßnahmen vor, um das Erlebnis im App Store zu verbessern. Erst gestern berichteten wir davon, dass Apple jetzt sieben weitere Kategorien im App Store redaktionell betreut, um handverlesene Apps zu empfehlen.

Nun macht Apple verstärkt auf die verschiedenen Rubriken im App Store aufmerksam, in denen die verschiedenen Apps abgelegt werden. „Nach Kategorie suchen“ wurde prominent platziert und ein Klick auf diese offeriert die insgesamt 24 Rubriken, nach denen die Apps sortiert werden können. Unter sind Kindern, Lifestyle, Unterhaltung, Spiele und Medizin dabei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote mit Fahrradhalterung, Elgato EyeTV, Stylus & mehr

Ab 18 Uhr bietet Amazon wieder einmal interessante Blitzangebote an, die auch für Apple-Nutzer relevant sind.

Amazon 1 Amazon 3 Amazon 2 Amazon 4

18 Uhr – Philips tragbarer Lautsprecher mit Bluetooth: Der aktuell 80 Euro teure Bluetooth-Lautsprecher ist für den Outddor-Einsatz gemacht. Das robuste Design schützt vor Kratzern, der integrierte Akku sorgt für lange Musikwiedergabe. Mit der praktischen Handschlaufe ist das Transportieren wirklich gut gelöst, auch der Sound und die verschiedenen Indoor- und Outdoor-Modi sind zu loben. Preisvergleich: 78 Euro.

18 Uhr – SMAR.T Fahrradhalterung für iPhone 5/s: Wer eine simple Fahrradhalterung für sein iPhone 5 oder iPhone 5s sucht, kann um 18 Uhr zuschlagen. Die Halterung ist mit alle gängigen Fahrradlenkern kompatibel und zudem für Carbon-Lenker geeignet. Mit dem Quick4fix-System ist die Halterung schnell montiert. Preisvergleich: 17,98 Euro.

18 Uhr – R.O.GNT 0603-40 tragbarer Lautsprecher: Wer nicht immer das Beste vom Besten benötigt, kann mit diesem Low-Cost-Modell viel Freude haben. Von den sieben bisherigen Käufern gibt es im Schnitt 4,1 Sterne für den Bluetooth-Lautsprecher. Wenn euch das kantige Design zusagt, könnt ihr über eine Akku-Laufzeit von bis zu fünf Stunden und eine Freisprecheinrichtung fürs Smartphone freuen. Preisvergleich: 19,90 Euro.

18 Uhr – Elgato EyeTV Sat Free TV-Tuner für DVB-S2: Mit dem TV-Tuner könnt ihr digitales Satellitenfernsehen auf den Mac und PC bringen. Die Bildqualität wird in HD geliefert und kann mit entsprechende Software abgerufen werden. Weiterhin können Sendungen aufgenommen und gespeichert werden. Preisvergleich: 88 Euro.

18 Uhr – Wacom Bamboo Stylus: Den Wacom Bamboo Stylus haben wir schon einmal selbst getestet und waren mit der Kombination aus Kugelschreiber und Stylus zufrieden. In der weißen Variante kann dieser ab 18 Uhr günstiger erworben werden. Preisvergleich: 28 Euro.

18 Uhr – Jabra Solemate Mini, rot: Die kleine Ausführung des blieben Bluetooth-Speakers muss sich vor der Konkurrenz nicht verstecken, der Klang ist gemessen an der Größe kraftvoll. Heute darf man noch einmal auf einen guten Preis hoffen. Preisvergleich: 69 Euro.

Und so laufen die Blitzangebote: Auf der Sonderangebote-Seite (Direkt-Link – in der App öffnen und dann auf Safari klicken) wird zur angegebenen Zeit der reduzierte Preis angezeigt. Danach kann man das Produkt zum Warenkorb hinzufügen und kaufen – allerdings nur bis alle Exemplare verkauft worden sind oder die Zeit abgelaufen ist. Wichtig: Die Blitzangebote-Übersicht war zuletzt nicht immer direkt mit iPhone oder iPad sichtbar – am besten klickt ihr auf den Link und öffnet ihn dann per Knopfdruck im Safari-Browser. Alle Angebotspreise werden neuerdings zur angegebenen Zeit aber auch direkt in der Artikelansicht der einzelnen Produkte angezeigt. Bei Interesse stellt euch einen Wecker für die angegebene Uhrzeit, da gute Angebote schnell ausverkauft sein können.

Der Artikel Amazon-Blitzangebote mit Fahrradhalterung, Elgato EyeTV, Stylus & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von Sim City bis VVVVVV: 700 Spiele für Mac und Win im Angebot

headerDas sommerliche Wetter dürfte dazu führen, dass man dieser Tage deutlich weniger am Computer sitzt uns spielt als beispielsweise an Regentagen. Die Spieleplattform GOG.com will dem entgegenwirken und hat einen DRM-Free Summer Sale eingeläutet. Insgesamt sind im Rahmen dieser Aktion mehr als 700 Spiele für Windows und Mac im Preis reduziert, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qvadriga: strategisches Wagen-Rennspiel neu für iPad

Kurz vor dem Beginn des Wochenendes hat Slitherine am heutigen Spiele-Donnerstag noch ein doch recht außergewöhnliches Spiel in den AppStore gebracht. Das iPad-Spiel Qvadriga (AppStore) ist ein strategisches Rennspiel und kostet mit 8,99€ nicht gerade wenig.

Das Spiel bringt die historischen Wagenrennen, die zu Zeiten des römischen Reiches sehr beliebt waren, auf eure iPads. Bevor es allerdings im Staub der Arenen zur Sache geht, steht erst einmal eine lange Einführung in Textform, die leider nur in englischer Sprache verfügbar ist und dich mit den Anforderungen des Spieles vertraut macht, an.

Diese solltest du auch durcharbeiten, sonst wirst du schnell überfordert sein. Dann hast du die Wahl zwischen schnellem Rennen und der umfangreichen Kampagne. Vor jedem Rennen kannst ein Team mit je drei individuellen Upgrades plus drei freie Upgrades auswählen, um dein Gespann in Sachen Geschwindigkeit, Fertigkeit und Haltbarkeit je nach Strecke und Stil anzupassen. Zudem kannst du verschiedene Schwierigkeitsgrade wählen.

QvadrigaDann geht es in drei Runden im Duell gegen mindestens drei andere Gespanne zur Sache. Als Anfänger empfehlen wir den rundenbasierten Ablauf, bei dem du alle zehn Sekunden in Spielpausen vor der Qual der Wahl stehst, über Icons den nächsten Befehl zu geben. Dann beschleunigt dein Gespann, bremst, wechselt die Spur, drängt andere Fahrer ab etc. Hier zeigt sich auch, warum das Tutorial so wichtig war, sonst wird es schwierig, die vielen Icons zu verstehen. Später kannst du auch den durchgehenden Spielmodus nehmen.

Dabei darfst du es aber auch nicht mit der Peitsche oder der Kurvengeschwindigkeit übertreiben, sonst nehmen deine Pferde und deine Kutsche zu viel Schaden. Dann kann es passieren, dass das Holzgefährt unter dir zusammenbricht und du von den Gäulen durch den Staub gezogen wirst – sicherlich nicht sehr angenehm…

Qvadriga (AppStore) ist mal etwas anderes. Das strategiebasierte Rennspiel hat uns durchaus gefallen, auch wenn der Einstieg etwas zäh ist. Ob der Download im “Billigland” AppStore aber 8,99€ wert ist, muss jeder für sich entscheiden. Eine weitere Entscheidungshilfe könnte der unten stehende Trailer geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 und Yosemite: Apples Überblick nun auf Deutsch

Elf Tage nach der Präsentation der neuen Betriebssysteme für iPhone, iPad und Mac hat Apple nun alle Vorschau-Seiten der auf der WWDC vorgestellten Neuerungen eingedeutscht. Sowohl iOS 8 als auch OS X Yosemite lassen sich damit auf der hiesigen Webseite blicken.

iOS 8 stellt Apple unter die Überschrift “Groß für Entwickler. Großartig für alle anderen” und präsentiert und bebildert hier neben der QuickType-Tastatur, der Fotos- bzw. Nachrichten-App oder der Spotlightsuche auch Health, die Familienfreigabe sowie iCloud Drive.

Der Einführungstext zu iOS 8 wurde nun ebenfalls ins Deutsche übersetzt:

iOS 8 ist das größte iOS Release aller Zeiten – für Entwickler und alle anderen. Aber das war gar nicht unser Ziel. Wir wollten einfach nur das Erlebnis so natürlich wie möglich machen. Jede Verbesserung hat einen Zweck. Jedes neue Feature verdient es auch, ein neues Feature zu sein. Jede Funktion ist durchdachter, jeder nächste Schritt effizenter. Und alles zusammen macht das Erlebnis besser als je zuvor. Zuerst bist du angenehm überrascht – und bevor du es merkst, willst du nicht mehr darauf verzichten.

Darüber hinaus hat Apple das auf der Konferenz zu Beginn gezeigte Video mit deutschen Untertiteln versehen. (Danke Bernhard)

Auch die Yosemite Seite ist natürlich einen Blick wert. Auf der wird nicht nur das frische Design sondern auch die damit einhergehenden Funktionen – Spotlight, neues Safari, MailDrop – anschaulich vorgestellt.

+ Link zur deutschen iOS 8 Vorschau

+ Link zur deutschen Yosemite Vorschau

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jailbreak-App-Store Cydia wird schneller

Jailbreak-App-Store Cydia wird schneller

Ein Update soll das iOS-Software-Verzeichnis für Jailbreak-Nutzer schneller und einfacher machen. Zudem unterstützt Cydia mehr Quellen, zeigt installierte Apps sowie Systemmodifikationen besser an und liegt nun auch auf Deutsch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Europäische Union untersucht Apples Steuerpraxis

In den letzten Monaten sind die Steuermethoden von Apple vermehrt ins Augenmerk der Öffentlichkeit geraten. Wie viele andere Methoden auch, nutzt Apple vermehrt Schlupflöcher im internationalen Steuerrecht, um die eigene Steuerlast so gering wie möglich zu halten. Zu diesem Thema hat sich Apples CEO Tim Cook im letzten Jahr bereits vor dem US-Kongress geäußert. Apple nutzt vor allem die Niederlassung in Irland, um möglichst wenig Steuern zahlen zu müssen. Nun tritt auch die EU auf den Plan. Die Europäische Kommission kündigte an, überprüfen zu wollen, ob Apples Geschäfte in Irland mit dem europäischen Steuerrecht in Einklang stehen. Neben Apples Niederlassung in Irland werden auch die Geschäfte von Starbuck’s in den Niederlanden sowie Fiat in Luxembourg untersucht.

Geld Money Apple Logo

Wird Apple von Irland bevorteilt?

Die Untersuchungen werden von Joaquín Almunia geleitet. Der EU-Kommissar ist innerhalb der Kommission für den Bereich Wettbewerb zuständig und sagte zu der Thematik: “In the current context of tight public budgets, it is particularly important that large multinationals pay their fair share of taxes. Under the EU’s state aid rules, national authorities cannot take measures allowing certain companies to pay less tax than they should if the tax rules of the Member State were applied in a fair and non-discriminatory way.

Die Norm, an der die Steuerpraxis von Apple sich messen lassen muss, ist Art. 107 Abs. 1 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union. Dieser besagt, dass staatliche Beihilfen gleich welcher Art, die durch Begünstigung bestimmter Unternehmen oder Produktionszweige den Wettbewerb verfälschen oder zu verfälschen drohen, mit dem Binnenmarkt nicht vereinbar und damit nicht zulässig sind. Ausgewählte und exklusive Steuervorteile können als “staatliche Beihilfe” betrachtet werden.

Speziell geht es um die Reglementierungen, die die irischen Steuerbehörden bezüglich der beiden Tochterfirmen Apples in Irland, Apple Sales International und Apple Operations Europe, getroffen hat. Die europäischen Wettbewerbshüter prüfen nun, ob diese Regelungen Apple auf unzulässige Art und Weise bevorteilt haben.

Apple zahlt zwei Prozent Steuern

Die Untersuchung des US-Senats im letzten Jahr kam zu dem Ergebnis, dass Apple von den 74 Milliarden Dollar Einkommen, die das Unternehmen aus seinen Geschäften außerhalb der USA eingenommen hat, nur zwei Prozent Steuern gezahlt hat. Gleichzeitig kam der US-Senat aber auch zu dem Schluss, dass Apple dabei keine Gesetze gebrochen hat. Zumindest keine US-Gesetze.

Apple: Wir zahlen alle Steuern

Gegenüber Bloomberg fand ein Apple-Sprecher deutliche Worte: “Apple pays every euro of every tax that we owe. We have received no selective treatment from Irish officials. Apple is subject to the same tax laws as scores of other international companies doing business in Ireland.” Ähnlich hatte sich auch Tim Cook vor dem Senat der USA geäußert. “I can tell you unequivocally,” so Cook damals, “Apple does not funnel its domestic profits overseas. We don’t do that. We pay taxes on all the products we sell in the U.S., and we pay every dollar that we owe. And so I’d like to be really clear on that.

Unabhängig von den Ergebnissen der Untersuchung durch die Europäische Kommission sollte noch angemerkt werden, dass auch Unternehmen wie Facebook und Google irische Niederlassungen nutzen, um die eigene Steuerlast zu senken.

via Apple Insider

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Erste: Version 2.0 versucht alles besser zu machen

Die ARD hat Version 2.0 der eigenen Applikation Das Erste ausgegeben.

Das ErsteWirft man einen Blick in die derzeitigen Bewertungen der ARD-Applikation “Das Erste” (App Store-Link), stellt man schnell großen Unmut in der Nutzerschaft fest. Das Design gefällt nicht, die Stabilität lässt zu wünschen übrig und “Besser keine App anbieten als so etwas” gehören zur Tagesordnung. Mit Version 2.0 sollen sich die Bewertungen verbessern.

Das neue Design ist endlich zeitgerecht und wurde an iOS 7 angepasst. Natürlich hat man sich weiterhin an der Farbe blau festgehalten, am unteren Rand ist die Navigation zu finden, über die ihr nun sofort zum Live-TV springen könnt. Der Livestream hat in meinem Test gut funktioniert, auch Abstürze konnte ich bisher nicht produzieren.

Weiterhin habt ihr Zugriff auf das aktuelle und kommende TV-Programm, zusätzlich listet die Redaktion besonderes Sendungen unter Tipps auf. Zudem könnt ihr in der Video-Sektion auf Mediathek-Inhalte zugreifen und diese zu angegebenen Zeiten abrufen.

Leider haben die Entwickler nur einen halben Job erledigt. Auf dem iPad sind die Ansichten und Darstellungen leider nur in die Länge gezogen und nicht wirklich für den großen Bildschirm des Tablets optimiert. Das war schon in der vorherigen Version der Fall. Hier erwarten wir einfach mehr – das ZDF zeigt mit seinen Apps, wie es funktioniert.

Die ARD macht zwar Schritte in die richtige Richtung, dennoch gibt es besonders auf dem iPad noch große Baustellen. Der Download ist weiterhin kostenlos, funktioniert auf iPhone und iPad und ist 4,9 MB groß.

Der Artikel Das Erste: Version 2.0 versucht alles besser zu machen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Fit: Google plant offenbar HealthKit-Konkurrenz

headerZu Monatsbeginn hat Apple mit HealthKit die lange erwartete Sammelstelle für Daten aus den verschiedenen Gesundheits- und Fitness-Apps offiziell angekündigt. Nun soll Google offenbar mit einem ähnlichen Projekt in den Startlöchern stehen. Laut Informationen des Wirtschaftsmagazins Forbes plant Google eine entsprechende Ankündigung im Rahmen der eigenen, am 25. und 26. Juni [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tweetbot zeigt Bildverknüpfungen und Galerien

Die für iOS erhältliche Twitter-App Tweetbot bietet mit der neuen Version 3.4 eine verbesserte Unterstützung für Bilder (Store: (Url: https://itunes.apple.com/de/app/tweetbot-3-for-twitter-iphone/id722294701?mt=8&at=11lteS )). So werden in der Detailansicht zu Bildern auch zugehörige Tweets mit weiteren Bildern aufgelistet. Darüber hinaus lassen sich in der neuen Version Bildergalerien senden ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update: Facebook-Messenger dreht jetzt Kurz-Videos

Facebook Messenger

Seit heute in der Früh ist ein Update des Facebook-Messengers (Version 6.0) verfügbar. Damit wurde die Möglichkeit eingeführt Kurz-Videos zu drehen. Im Gegensatz zum Konkurrenten Vine, wo Videos lediglich mit einer maximalen Dauer von 6 Sekunden gedreht werden können, beträgt die maximale Dauer beim Facebook-Messenger 15 Sekunden. Die neue Funktion wird von Facebook “Instant Video” genannt.

Facebook Messenger 2

Natürlich soll der Messenger für die Benutzer dadurch attraktiver gemacht werden und somit öfter in Verwendung sein. Auch gegen die Konkurrenz will sich das soziale Netzwerk dadurch natürlich rüsten. Zur Instant-Video-Funktion gibt es aber auch noch einen kleinen Bonus – nämlich die große „Gefällt mir“-Angabe: “Drücke und halte die Taste, um einen noch größeren Daumen zu senden, wenn dir etwas wirklich richtig gut gefällt,” heißt es seitens Facebook.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Broken Age – vom Monkey-Island-Macher

Tim Schafer, der Schöpfer von Monkey Island, legt Broken Age vor – unsere App des Tages.

Das über Kickstarter finanzierte Adventure ist fürs iPad konzipiert. Ihr schlüpft in die Rolle mehrerer Protagonisten, zwischen denen Ihr hin und her wechseln dürft. Alle stehen vor ähnlichen Problemen, befinden sich allerdings nicht in derselben Welt. Die Grafiken sind handgezeichnet und schaffen zusammen mit dem Soundtrack eine tolle Atmosphäre. Die Dialoge sind alle mit prominenter Besetzung vertont und können dynamisch verlaufen. Selbstverständlich darf auch der bekannte Humor nicht fehlen.

Broken Age Screen2

Broken Age Screen1

Die Steuerung ist gewohnt einfach. Interessante Objekte tippt Ihr an, um mit ihnen zu interagieren oder sie einzustecken. So versucht Ihr, Euch den Weg durch die verschiedenen Situationen zu bahnen und die Rätsel zu lösen. Wenn Ihr mit dem ersten Akt der Story fertig seid, müsst Ihr Euch noch etwas gedulden, bis der zweite erscheint. Dieser wird dann per In-App-Kauf freischaltbar sein. (ab iPad 2, ab iOS 5.0n englisch)

Broken Age ™ Broken Age ™
(6)
8,99 € (iPad, 993 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

G-Technology liefert neue Thunderbolt-Speichersysteme aus

Der Hardwarehersteller G-Technology hat mit der Auslieferung der im April angekündigten Speichersysteme G-Speed Studio und G-RAID Studio begonnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flick Soccer Brazil: Wisch-Fußball im WM-Look & mit Bikini-Girls

Passend zur gestern begonnenen Fußball-WM in Brasilien hat Full Fat am heutigen Freitag sein neues Spiel Flick Soccer Brazil (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Der Download ist kostenlos, aber nur für iPhone und iPod touch optimiert.

Es handelt sich quasi um einen Ableger des 2011 erschienenen Flick Soccer! (AppStore) im WM-Look. Fünf verschiedene Modi sind frei zugänglich und fordern dir im Flick-Zielschießen alles ab. Zudem gibt es einen Beach-Modus mit Bikinimädels, der allerdings für 1,79€ via IAP erst freigekauft werden muss.

Ansonsten ist alles in typischer Manier. Per Wischer gilt es, einen Ball auf Zielscheiben oder andere Zielflächen zu schießen und dabei Verteidiger und Torwart zu umspielen. Spaßig und nach unserem ersten Eindruck auch nicht zu vollgestopft mit Werbung und IAPs.
Flick Soccer BrazilFlick Soccer Brazil Release kostenlosFlick Soccer Brazil Flick

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tweetbot 3.4: Update holt Twitter Features nach

Tweetbot IconMit dem aktuellen Update bringt Tweetbot 3.4 ein Feature mit, das Twitter im März neu eingeführt hat. Seit dem ist es möglich, über Twitter selber bis zu vier Bilder zu einem Tweet hinzuzufügen, ohne auf die Anzeige von weiterhin 140 Zeichen verzichten zu müssen. Ab sofort ist dies auch in [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rückruf: Apple tauscht 5W iPhone Netzteile / Ladegeräte

Ab heute hat Apple eine weltweite Rückruf-Aktion für iPhone Netzteile mit 5 Watt ausgerufen. Es handelt sich dabei rein um eine vorsorgliche Maßnahme, freiwillig auf Basis von möglichen Überhitzungen in “seltenen Fällen”. Betroffen ist eine bestimmte Charge von 5W USB-Netzteilen, die einem iPhone 3GS, iPhone 4 und 4s (Oktober 2009 bis September 2012) beigelegt war oder als Zubehör gekauft wurde. 

Auf einer Sonderseite hat Apple alle wichtigen Informationen zusammengestellt. Nachfolgend erläutern wir die wichtigsten Punkte:

Apple hat festgestellt, dass das europäische 5W-USB-Netzteil von Apple in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen kann. Die Sicherheit unserer Kunden ist Apple äußerst wichtig. Wir haben deshalb aus eigenem Willen entschieden, jedes betroffene Netzteil kostenlos gegen ein neues, umgestaltetes Netzteil auszutauschen. Wir ermutigen unsere Kunden, ihre betroffenen Netzteile sobald wie möglich über das unten beschriebene Programm gegen ein neues Netzteil auszutauschen.

Ist mein Netzteil betroffen?

Ihr könnt ganz einfach herausfinden, ob euer Netzteil vom Rückruf betroffen ist. Dazu solltet ihr zwischen die beiden Stifte schauen und nach dem Schriftzug “Model A1300″ sowie dem grauen “CE”-Zeichen suchen. Sollte bei euch der Schriftzug “Model A1400″ stehen, habt ihr bereits das neueste Netzteil.

Apple empfiehlt, das möglicherweise defekte Netzteil nicht mehr zu verwenden und stattdessen das iPhone über den USB-Anschluss des Computer, Mac oder über sonstige Geräte zu laden.

Wo tauschen?

Ihr könnt das betroffene Netzteil zusammen mit eventuell dazugehörigem iPhone einfach in den Apple Store oder zu einem autorisierten Apple Service Provider mitnehmen. Dort bekommt ihr es vor Ort kostenlos ausgetauscht. Alternativ kann der Austausch über die Apple-Hotline eingeleitet werden. Ab dem 18. Juni 2014 kann das Netzteil auch bei Mobilfunkpartnern umgetauscht werden.

Solltet ihr übrigens der Meinung sein, für ein neues Netzteil aufgrund dieses Defekts bezahlt zu haben, könnt ihr bei Apple Ersatz anfordern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: Alle Early-Release Bücher von O’REILLY zum halben Preis

With Early Release ebooks, you get access to books while they are being written so you can take advantage of these technologies right now. You’ll receive updates when content is added, as well as the completed ebooks. For one week only, SAVE 50% on all Early Release ebooks — over 50 titles on a wide range of topics.

For one week only, SAVE 50% on all Early Release ebooks — over 50 titles on a wide range of topics.

Ebooks from shop.oreilly.com are DRM-free. You get free lifetime access, multiple file formats, and free updates. Sync with Dropbox — your files, anywhere.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analysten: Die Verkaufs-Hoffnung iWatch

Mit der iWatch steigt Apple nach dem iPad vor vier Jahren wieder in einen neuen Markt ein: Dem der Wearables. Diese Nachricht wird bei der Wall Street insbesondere deshalb so gut begrüßt, da Apple zugleich auch seinen Umsatz erhöhen kann. Der Anspruch, den die Analysten an das Gerät stellen, ist schnell formuliert: Mit der Smartwatch soll der erfolgreichste Produktstart in Apples Geschichte gelingen.

Schwer ist das nicht. Neue Produkte werden bei Apple ja grundsätzlich gut verkauft. Und nach vier Jahren Wachstum sollte die Apple-Uhr auch das iPad übertreffen können.

Einer der Wall Street Vertreter heißt Keith Bachman. Er hat jetzt seine Prognosen für die iWatch zu Tage befördert, dessen Realisierbarkeit ebenfalls gut zu schaffen ist. Nach ihm sollten sich im ersten Jahr mindestens 10 Prozent der aktuell aktiven iPhone Nutzer eine iWatch zulegen – das macht 33,5 Millionen Einheiten. Voraussetzung dafür ist, dass sich die iWatch auch an jene Nutzer richtet, indem sie mit dem iPhone etwa zusammenarbeitet.

Kurzer Vergleich: Das iPad hat im ersten Jahr 14,8 Millionen Geräte abgesetzt, das iPhone 6,1 Millionen. Dagegen klingen die 33,5 Millionen fast märchenhaft, sind es aber nicht unbedingt. Derzeit verkauft Apple selbst in einem Quartal 43 Millionen iPhones – Werte, die sich auf die Smartwatch übertragen sollen.

Die Erwartungen Bachmans gehen sogar noch höher, wenn sich die iWatch, so sagt er, “nicht nur auf Fitness sondern auch auf Arbeit und Business” konzentriert. Einer iWatch seien dann Zahlen von bis zu 67 Millionen zuzutrauen – der Produktstart zweifellos einer der erfolgreichsten in der Technikgeschichte. Kurzum: Die großen Hoffnungen ruhen nicht im iPhone, nicht im iPad und auch nicht im Mac. Sondern in einer kleinen Uhr, dessen Stückpreis nicht einmal bei 300 Euro liegen soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Kopfhörer: AKG zielt auf jüngeres Publikum

y40AKG schlägt beim Kopfhörerdesign neue Wege ein. Mit der Y-Serie präsentiert der sonst eher durch schlichte aber auch elegante Produkte bekannte Traditionshersteller Zugeständnisse ein jüngeres Design mit teils kräftigen Farbakzenten. Das optisch auffälligste der drei neuen Modelle ist sicherlich der Y50 mit seinen in Aquamarin, Gelb, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht zweite Beta von OS X 10.9.4

Parallel zur ersten Beta von OS X 10.10 arbeitet Apple auch noch an einer neues Version von OS X 10.9 und hat vor kurzem die zweite Beta zu OS X 10.9.4 veröffentlicht. Diese trägt die Build-Nummer 13E16 und ist für registrierte Entwickler über die Software Aktualisierung verfügbar. Nachdem bei der ersten Beta noch keine Release-Notes beigefügt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rennspiele-Updates: “Trials Frontier” & “Red Bull Racers” mit Neuerungen

Zwei beliebte F2P-Rennspiele, die erst in den letzten Monaten im AppStore erschienen sind, haben in den vergangenen Stunden ihre ersten umfangreichen Updates erhalten, über die wir euch nun kurz und kompakt informieren wollen.

-i12631-Ubisoft hat dem im April erschienenen Trials Frontier (AppStore) elf neue Strecken verpasst. Außerdem gibt es neue Outfits und Motorrad-Lackierungen im Shop, die du verdienen und gewinnen kannst. Zudem gibt es ein paar weitere Verbesserungen und neue Features. Weitere Infos zum Spiel gibt es hier.-gki12631-

-i13588-Und auch der bekannte Getränkehersteller Red Bull hat sein Carrera-Bahn-Racer Red Bull Racers (AppStore) mit frischen Inhalten versorgt. Neben sieben neuen Rennstrecken sowie neuen Rennwagen von Volkswagen und BMW steht nun auch das aktuelle Rennauto von Vierfachweltmeister Sebastian Vettel ab sofort in der Boxengasse bereit. Mehr Infos zum Spiel gibt es in diesem Artikel.-gki13588-

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VVVVVV: Macher von Super Hexagon mit neuem Hit

Die App VVVVVV hat zwar einen etwas verwirrenden Namen, kann aber extrem gut unterhalten.

Der neu erschienene Indie-Plattformer wurde auf anderen Plattformen bereits prämiert. Hinter dem Spiel steckt der Entwickler des bekannten App-Store-Hits Super Hexagon. VVVVVV ist universal und setzt Euch irgendwo im Weltall aus, wo Ihr Eure vermissten Gefährten suchen müsst.

Unbedingt die Schwerkraft umdrehen

Dazu bewegt Ihr Euch durch die Level, die mit Hindernissen und Fallen gefüllt sind. Um diesen auszuweichen, müsst Ihr die Schwerkraft umdrehen. Dies geschieht durch eine einfache Berührung der rechten Seite des Screens. Um Euch zu bewegen, streicht Ihr über die linke Seite.

VVVVVV Screen2

VVVVVV Screen1

So versucht Ihr, über Gegner, Stacheln und andere Hindernisse hinwegzukommen. Oft ist auch Timing gefragt, um beispielsweise eine sich bewegende Plattform zu erreichen. Zum Glück gibt es in so gut wie jedem Screen einen Checkpoint.

Unbegrenzt viele Leben

Ihr besitzt unbegrenzt viele Leben, denn das Spiel ist oftmals ziemlich herausfordernd. Eure Tode werden auch mitgezählt und die benötigte Zeit ins Game Center geladen. Auch Erfolge lassen sich dort freischalten. (ab iPhone 4, ab iOS 4.3, englisch)

VVVVVV VVVVVV
(9)
2,69 € (uni, 57 MB)
Super Hexagon Super Hexagon
(969)
2,69 € (uni, 22 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

parku – Die Parking App

Finde nahegelegene Parkplätze, buche und bezahle bequem von unterwegs mit nur zwei Klicks.

Verliere nie wieder wertvolle Zeit auf der Suche nach einem Parkplatz – egal ob in Deiner Stadt oder bei Deinem nächsten Ausflug. Hol Dir den besten Parkplatz in der Stadt oder beim Flughafen, spare Geld und schütze die Umwelt. Probiere es einfach aus, die parku-App ist kostenlos!

DIE FEATURES IM ÜBERBLICK:

• In Sekundenschnelle nahegelegene Parkplätze finden.
• Transparente Preis, Location und Parkplatz-Details.
• Parkplatzbuchung in Echtzeit oder bis zu 10 Tage im Voraus.
• Bargeldlose Bezahlung via App mit Kreditkarte oder PayPal.
• Schranken und Tore via QR-Reader einfach mit dem Smartphone öffnen.
• Verlängerung der Parkzeit mit einem Klick möglich.
• Nahtlose Synchronisation des Kontos zwischen App und Webseite.

WIE FUNKTIONIERT ES:

1. Erlaube der App, Deine aktuelle Position zu lokalisieren.
2. Wähle den perfekten freien Parkplatz aus und klicke auf “Zahlungspflichtig buchen”.

Du siehst bei Deiner Auswahl ein Foto, den Preis, die Adresse und eine Beschreibung des Parkplatzes.

PARKU IST DERZEIT IN FOLGENDEN STÄDTEN VERFÜGBAR.

• Deutschland: Berlin, Düsseldorf, Essen, Hamburg, München und Nürnberg.
• Schweiz: Aarau, Basel, Bern, Davos, Genf, Lausanne, Luzern, St. Gallen, Zug und Zürich.
• Flughäfen: Berlin Schönefeld (SXF), Genf (GVA) und Zürich (ZRH).

Mehr Städte und Flughäfen kommen bald!

Download @
App Store
Entwickler: parku
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Single der Woche: «Shimbalaiê» von Maria Gadú

Als neue «Single der Woche» wurde im Schweizer iTunes Store «Shimbalaiê» von «Maria Gadú» ausgewählt.

Als «Single der Woche» kann der Song kostenlos geladen werden. Das aktuelle Album mit dem Titel «Maria Gadú» kann für CHF 12.— heruntergeladen werden.

Neben der «Single der Woche» befindet sich im Moment noch immer der Song Prayer In C (Robin Schulz Radio Edit) (CHF 2.20) von Lilly Wood & the Prick an der Spitze der Download-Charts.
Das beliebteste Album aktuell ist die heute erschienene neue Platte The Hunting Party (CHF 17.00) von Linkin Park, die gestern Abend am Greenfield-Festival in Interlaken auftraten.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich – wir erhalten von Apple 7% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter-Update bringt Weltmeisterschafts-Timeline

In den letzten Tagen haben wir immer mal wieder rund um die Fußball-Weltmeisterschaft berichtet und verschiedene App-Empfehlungen ausgesprochen. Zum Start der WM meldet nun auch noch einmal Twitter zu Wort und veröffentlicht Twitter 6.7.1.

twitter671

In den Release-Notes heißt es

Neues zur Fußball-Weltmeisterschaft:

In der Weltmeisterschafts-Timeline passiert alles. Außer Tweets aus Deinem Netzwerk siehst Du relevante Tweets von Teams, Spielern, Trainern, der Presse, von Spielorten und Promis.

Du siehst dem Spiel zu? Folge ihm auf Twitter und wirf einen Blick hinter die Kulissen. Sieh Tweets über das Spiel von Teams, Spielern, Trainern, der Presse, den Spielorten und Promis sowohl innerhalb als auch außerhalb des Stadions.

Twitter 6.7.1 ist 18,2MB groß und verlangt nach iOS 6,0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cat Gym: Nahezu unsteuerbare Grumpy Cat im Pool versenken

In dieser Woche gibt es spieleseitig wieder einige Neuerscheinungen. Auch Cat Gym zählt zu dieser Kategorie.

Cat GymCat Gym (App Store-Link) ist ein von Werbebannern finanziertes kleines Casual Game, das kostenlos aus dem deutschen App Store geladen werden kann. Für die Installation sollten sich allerdings mindestens iOS 7.1 auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad sowie knapp 49 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät befinden.

Wie allgemein bekannt ist, sind Katzen nicht gerade Freunde einer gepflegten Dusche oder gar eines Vollbads. Auch der grummelige und hoffnungslos überfütterte Held von Cat Gym, der rein äußerlich der insbesondere in sozialen Medien sehr bekannten Grumpy Cat sehr ähnlich sieht, hält es damit nicht anders. Da die überflüssigen Pfunde aber wieder runter müssen, wird der übergewichtige Stubentiger zum Sport gezwungen.

Das einzige Ziel in Cat Gym ist es daher, die Katze davor zu bewahren, in einen unter ihr liegenden Swimming-Pool zu fallen. Dabei muss sie zwischen den Stufen eines Paternosters hin- und her springen, um das ungemütliche Nass unter ihr um jeden Preis zu verhindern. Laut Anleitung soll der Gamer dabei das gefleckte Fellknäuel mit Wischgesten zwischen den Stufen manövrieren.

In der Theorie klingt dieses Unterfangen auch sehr einfach – in der Praxis führt das Gameplay allerdings schon nach kurzer Zeit zu absoluter Frustration, da sich die Grumpy Cat nicht nur träge, sondern auch äußerst unkoordiniert bewegt. Ein Wisch nach links beispielsweise lässt die Katze unmotiviert nach rechts hüpfen, und mit viel Glück befindet sich dort dann just in diesem Moment eine Stelze des Paternosters. Hat man Pech, fällt der ungelenke Stubentiger dann auch gleich wieder herunter und versinkt mit einem jämmerlichen Miau in den Tiefen des Pools.

Eigentlich soll eine Hilfslinie in etwa anzeigen, welche Richtung die gut gefütterte Katze letztendlich nehmen und wo sie landen wird. Leider ist dieses Feature in Cat Gym so schlecht durchdacht, dass es keinerlei Spaß macht, die Katze irgendwohin zu bewegen. Entweder sie fällt in die falsche Richtung, rollt von der Paternoster-Stufe oder springt an selbiger vorbei.

Während meinen zahlreichen Versuchen konnte ich daher einen wahnsinnigen Highscore von 3 erringen. Denn: Hat man es wirklich erst einmal von einer zur anderen Seite geschafft und will zum nächsten Sprung ansetzen, ist die Steuerung wieder umgekehrt. Das Ausrichten des Sprungs dauert so lange, dass das Kätzchen schon längst im Pool versoffen ist, ehe sie auch nur ansatzweise zur gegenüberliegenden Stufe hechten könnte.

Ob diese Steuerung bewusst so gewählt wurde, um die Trägheit einer überfütterten Katze zu imitieren, oder einfach nur der Schwierigkeitsgrad besonders hoch angesetzt werden sollte – ich weiß es leider nicht. Ich wäre gespannt zu erfahren, wie ihr mit dem Game zurecht kommt und welche Highscores ihr erzielen konntet. Die arme Katze wird von mir jedenfalls in Zukunft in Ruhe gelassen und vom iPad gelöscht werden.

Der Artikel Cat Gym: Nahezu unsteuerbare Grumpy Cat im Pool versenken erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lucas’ Tops und Flops der Woche

10318785_571714042936021_1069895416_n

WWDC, Rap-Quiz und die E3 2014

Willkommen zur vierten Ausgabe von Lucas´Tops und Flops der Technik Welt. Leider konnten wir letzte Woche nicht online gehen wegen des WWDC Programms, doch diese Unterbrechung akzeptieren wir ja gerne, starten aber jetzt wieder durch mit neuen Bewertungen zum Thema Technik. Diese Woche dreht sich vor allem viel nochmal über die WWDc und ich werde hier meine eigenes Fazit nochmal ziehen. Des Weiteren wagen wir einen Blick auf die Spielemesse E3 und durchsuchen das Internet nach neuen coolen Trends. Abschließend gibt es dann noch die Neuerung der Quick Tops bzw. Flops, wo ich die Texte und Bewertungen einfach weg lasse, um auch noch kleine News hier reinzubringen.  Nun aber viel Spaß mit der vierten Ausgabe von Lucas´Tops und Flops!

Tops der Woche

Die WWDC

Zu Anfang muss ich gleich mal klarstellen, dass ich sehr zufrieden bin mit der WWDC! Dies liegt wohl daran, dass ich eben mit sehr kleinen Erwartungen in diese Konferenz gegangen bin. Gehen wir nun mal ein wenig genauer auf die Präsentation von Tim Cook ein. Hierbei gefiel mir vor allem wieder der direkte Angriff auf Android. Es ist einfach wichtig eine Rivalität zu pflegen, ohne sie auf die Spitze zu treiben. Tim Cook fährt also sehr gut mit der Strategie mehr gegen Android zu sagen, denn man hat schon an vielen Beispielen gesehen, dass diese Strategie erfolgreich ist. Kommen wir aber nun zu den Produkten die Apple in den Ring geworfen hat. IOS 8 ist wenn man es mit IOS 7 vergleicht eine leichte Enttäuschung, da sich nicht wirklich viel geändert hat. Nach ein paar Tagen argumentierte ich aber selber auch schon wieder ein wenig positiver, denn Apple muss nicht immer 1000 neue Innovationen veröffentlich (es geht einfach nicht!). Die Shazam Funktion von Siri ist auf jeden Fall mein persönlicher Top bei allen Neuerungen von IOS 8 (wenn sie funktioniert). Zusammenfassend ist die WWDC ein Top der letzten Woche gewesen, weil sie meinen Erwartungen entsprochen hat. Wer noch nicht genug von der WWDC hat kann auch nochmals in unser IOS 8 Video reinschauen.

MC Kinsey

Den zweiten Top der Woche liefert uns das Unternehmen MC Kinsey, welche sich mit Unternehmensberatung beschäftigen. In Zukunft werden neue Technikfelder unsere Wirtschaft von Grund auf verändern und ganze Branchen umkrempeln. Eine neue Studie von MC Kinsey hat deshalb das Markt- und Jobpotential der 15 größten Boom-Bereiche untersucht – und wie gut wir als Kunden dafür gerüstet sind. Nur um die 15 neue Technologien werden über die Zukunft großer Teile unserer Wirtschaft und Gesellschaft prägen. Laut der Statistik werden bis zu ein Viertel der Wirtschaftskraft Deutschlands bis 2025 von diesen Technologien eingenommen. Da in der Statistik auch einige Trends mit beinhaltet sind, hab ich sie in die Tops aufgenommen, aber schaut euch am Besten die Tabelle unten an. 15-Boom-Technologien-fuer-die-Zukunft-Deutschlands

Die Quick-Tops

  • Der Rap-Test: Hier könnt ihr testen, ob ihr euren Lieblingsrapper wirklich gut kennt.
  • Der bloggende Bahner: Unser Redakteur Tim Grams hat eine wirklich coole Seite auf die Beine gestellt! Schaut auf jeden Fall vorbei.
  • Google kauft womöglich einen Satellitenspezialisten, was Google Earth sehr weiterhelfen würde.
  • Chrome 35 schließt endlich große Sicherheitslücken im System
  • Der Video-Trend zu John Olivers WM Parodie

Flops der Woche

Die E3 2014

Ok ich bin kein Spiele-Experte, doch die Spielemesse in Los Angeles hat mich sehr enttäuscht. Selbst die brillantesten Action-, Explosions-, Licht- und Schatteneffekte können rückblickend nicht davon ablenken, dass der Branche gerade ein wenig die Innovationskraft fehlt. Klar gibt es immer wieder ein paar Lichtblicke, doch die Experten sind zu Recht enttäuscht. “Nach den Konferenzen von Microsoft, EA, Ubisoft und Sony fielen Zocker regelrecht in einen Dämmerschlaf, so viele Titel hat man ihnen zum Fraß vorgeworfen”, wie die Computer Bild schreibt.  Vieles steht nach meiner Meinung immer noch im Schatten von GTA 5 und den beiden neuen Konsolen, doch ich möchte jetzt nicht mehr weiter darauf eingehen, weil ich wirklich kein Spiele-Experte bin.

Die Quick-Flops:

  • Google löscht offenbar die Daten immer noch nicht richtig von den Profilen
  • Die iPhone Leak lassen die Spannung auf die nächsten Apple Events stark sinken

Vielen Dank und bis nächste Woche

Der Beitrag Lucas’ Tops und Flops der Woche erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud: Erneut Probleme mit fälschlich gefilterten E-Mails

Ein Entwickler hat zufällig gemerkt, dass über iCloud verschickte E-Mails nicht mehr beim Empfänger ankommen. Offenbar hatte Apples Mail-Dienst seine Domain plötzlich auf eine Spamliste gesetzt – er entwickelt Erweiterungen für iTunes.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Freeware- und Indie-Spieletipps zum Wochenende

Freeware- und Indie-Spieletipps zum Wochenende

Surreal und politisch geht es diesmal in den Freeware-Spieletipps zu: In "Glitchhickers" diskutiert der Spieler mit skurrilen Anhaltern über den Sinn des Lebens, während "Zerstört, Zerstört" Investoren und Berliner Baulöwen aufs Korn nimmt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Austauschprogramm: Apple USB-Netzteile erhitzen stark!

coution hot
Derzeit veranstaltet Apple wieder ein Austauschprogramm. Dieses Mal handelt es sich um die 5W-USB-Netzteile, die sich beim Aufladen stark erhitzen.

Wieder einmal ist es Zeit für ein Austauschprogramm bei Apple. Der diesmalige Übeltäter: Das Netzteil. Das Netzteil von iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s erhitzen sich in seltenen Fällen so stark, dass sie ein Sicherheitsrisiko darstellen.

Ist mein Netzteil eventuell betroffen?

Ein betroffenes Netzteil kann man an der Modelnummer erkennen. Die betroffenen Geräte haben die Modelnummer A1300. Zudem ist der CE Schriftzug durchgehend grau.

500x175xNetzteil-500x175.jpg.pagespeed.ic.fkWLNWayW0

Apple empfiehlt, diese Netzteile nicht mehr zu verwenden und direkt zu Apple zu senden.

Wie funktioniert das Austauschprogramm?

Apple bietet vier Möglichkeiten an, das Netzteil auszutauschen:

  • Termin in Apple Store vereinbaren
  • autorisierten Apple Händler aufsuchen
  • ab 18. Juni Wechsel bei Mobilfunkanbietern
  • technischer Support von Apple verständigen

Genaue Informationen erhaltet ihr ebenfalls auf dieser Seite.

Der Beitrag Austauschprogramm: Apple USB-Netzteile erhitzen stark! erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple betreut weitere App Store-Kategorien redaktionell

Dass der App Store mittlerweile reichlich gefüllt ist, dürfte kein Geheimnis sein. Ebenfalls dürfte nicht wirklich unbekannt sein, dass es eine Flut von Apps gibt, die durchaus als unbrauchbar zu bezeichnen ist. Somit wird es immer schwerer, in den fast unendlichen Weiten des Stores die richtige App zu finden. Zwar setzt Apple auf eine Unterteilung in verschiedene Kategorien und bietet Top Charts an, doch selbst damit gehen viele gute Programme unter. Aus diesem Grund hat Apple in vielen...

Apple betreut weitere App Store-Kategorien redaktionell
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Harvest: Mit Kairosoft auf den Retro-Bauernhof

Pocket Harvest ist die neueste App des bekannten Herstellers Kairosoft – und erneut ein Aufbau-Spiel.

In dem Universal-Game betreibt Ihr Euren eigenen Bauernhof im Retro-Stil. Das Spielprinzip gleicht dem der anderen Kairosoft-Spiele. Warum auch nicht? Bei Simulationen liegt Kairsoft weit vor der Konkurrenz. Über das Menü könnt Ihr Gebäude, Felder und Dekoration bauen. Jede Abteilung hat eigene Eigenschaften. So bieten Farmhäuser beispielsweise Platz für Arbeiter. Bevor Ihr einen Worker anstellt, solltet Ihr aber deren Werte vergleichen, um möglichst nur die besten anzuheuern.

Pocket Harvest Screen1

Pocket Harvest Screen2

Baut Ihr Felder, benötigen die Früchte darauf zwar einige Zeit zum Wachsen, bringen dafür aber auch Geld in die Kasse. Über Neuigkeiten und Erfolge werdet Ihr regelmäßig im Spiel benachrichtigt. Habt Ihr das nötige Kleingeld übrig, dürft Ihr auch spezielle Events starten, die unterschiedliche Reaktionen auslösen. Manchmal erhaltet Ihr auch Gegenstände, die Ihr zur Verbesserung von Arbeitern oder Gebäuden einsetzen dürft. (ab iPhone 4, ab iOS 4.3, englisch)

Pocket Harvest Pocket Harvest
(7)
4,49 € (uni, 18 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (13. Juni)

Auch am heutigen Freitag, 13. Juni, haben viele Entwickler Spiele-Apps für iPhone, iPod und iPad rabattiert.

Wir listen in der Übersicht nur diejenigen Rabatte, die sich aus unserer Sicht wirklich lohnen. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen.

Star Command Star Command
(230)
2,69 € 0,89 € (uni, 138 MB)
Buddyman: Independence Kick (by Kick the Buddy)
(512)
0,89 € Gratis (uni, 70 MB)
Warhammer Quest Warhammer Quest
(621)
4,49 € 0,89 € (uni, 804 MB)
The Amazing Spider-Man 2 The Amazing Spider-Man 2
(337)
4,49 € 0,89 € (uni, 658 MB)
BIOSIS BIOSIS
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 67 MB)
Flick Kick Football Flick Kick Football
(6681)
0,89 € Gratis (uni, 43 MB)
Crowman & Wolfboy Premium Crowman & Wolfboy Premium
(28)
2,69 € 0,89 € (uni, 131 MB)
BeeCells HD BeeCells HD
(10)
1,79 € 0,89 € (iPad, 15 MB)
Out There Out There
(153)
3,59 € 1,79 € (uni, 44 MB)
Silly Owls Silly Owls
(17)
0,89 € Gratis (uni, 19 MB)
Black Shark - Combat Gunship Flight Simulator Black Shark - Combat Gunship Flight Simulator
(27)
2,69 € Gratis (iPhone, 183 MB)
Alpha Zero Alpha Zero
(35)
2,69 € Gratis (uni, 195 MB)
Autumn Dynasty Warlords Autumn Dynasty Warlords
(17)
5,99 € 4,49 € (uni, 130 MB)
SHADOWGUN SHADOWGUN
(666)
4,49 € 0,89 € (uni, 293 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(210)
0,89 € Gratis (iPhone, 8.3 MB)
Hyper Breaker Turbo Hyper Breaker Turbo
(20)
1,99 € 0,89 € (uni, 29 MB)
Shellrazer Shellrazer
(249)
4,49 € 0,89 € (uni, 50 MB)
Third Eye Crime: Act 1
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 84 MB)
Devious Dungeon Devious Dungeon
(67)
0,89 € Gratis (uni, 42 MB)
EMPIRE: The Deck Building Strategy Game
(33)
2,69 € 0,89 € (uni, 93 MB)

[appbox appstore 520430701 alt1,79 infouni name:Moto_Race

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Neuerscheinungen: “Order Up!! Fast Food”, “Soccer Stars”, “Goal One”, “Totem Warriors” & “Ferno”

Neben den hier erwähnten Neuerscheinungen sowie den Nachzüglern Broken Age (AppStore) und Angry Birds Epic (AppStore) haben es am gestrigen Spiele-Donnerstag noch ein paar weitere Titel neu in den AppStore geschafft. Diese wollen wir euch natürlich ebenfalls nicht vorenthalten…

-i14175-Chillingo hat das Match-X-Puzzle Order Up!! Fast Food™ (AppStore) in den AppStore gestellt. Per Line-Drawing-Steuerung müssen gleiche Lebensmittel kombiniert werden. Der Titel ist eine Free-to-Play-Universal-App, der Download (wie von Chillingo gewohnt) also gratis.-gki14175-

-i14176-Passend zum gestrigen WM-Auftakt gibt es mit Soccer Stars™ (AppStore) eine Art Fußballspiel neu als Gratis-Download. Per Online- oder Offline-Multiplayer wird hier mit Scheiben auf einem Tisch versucht, Tore zu erzielen. Das (nicht neue) Gameplay ist rundenbasiert.-gki14176-

-i14177-Ebenfalls Fußball – und auch noch mit offizieller DFB-Lizenz – ist der neue Manager Goal One – Der Fussball Manager – unterstützt durch den DFB (AppStore). In typischer Free-to-Play-Manier kannst du hier dein eigenes Fußball-Team trainieren und managen – inklusive IAP-Angebote, Energiesystem und Co.-gki14177-

-i14178-Mobage hat mit Totem Warriors (AppStore) ein weiteres Tower-Defense-Spiel veröffentlicht. In 3D-Grafik geht es um die Verteidigung des eigenen Totems, indem der Aufstieg auf einen Berg, an dessen Spitze der Totem thront, mit allerhand Verteidigungseinheiten bestückt wird. Der Download der Universal-App ist ebenfalls kostenlos.-gki14178-

-i14179-Von Backflip Studios stammt Ferno (AppStore). In diesem Highscore-Arcade-Game steuerst du eine Flamme mit dem Finger über den Screen und musst weitere rote Flammen einsammeln und blauen ausweichen. Universal-App, Gratis-Download.-gki14179-

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (13. Juni)

Hier sind die App-Angebote am heutigen Freitag, 13. Juni, in den iOS-Kategorien Produktivität, Foto/Video, Musik und mehr.

Die Übersicht ist jeweils mit Direkt-Downloadlinks versehen. Sie wird im Tagesverlauf regelmäßig aktualisiert.

Produktivität

Solar Walk - 3D Sonnensystem Solar Walk - 3D Sonnensystem
(2359)
2,69 € 0,89 € (uni, 245 MB)
Light Meter - lux measurement tool Light Meter - lux measurement tool
(6)
1,79 € 0,89 € (uni, 12 MB)
Web Page Creator for iOS - HTML Egg Web Page Creator for iOS - HTML Egg
(94)
14,49 € 6,99 € (uni, 22 MB)
Notizen mit Taschenrechner, Kategorien und Erinnerung Notizen mit Taschenrechner, Kategorien und Erinnerung
(52)
0,89 € Gratis (iPhone, 14 MB)
ReadQuick - Speed Reader for iOS ReadQuick - Speed Reader for iOS
(24)
8,99 € Gratis (uni, 21 MB)
Blogsy Blogsy
(193)
4,49 € 2,69 € (iPad, 17 MB)
YoWindow Wetter YoWindow Wetter
(669)
0,89 € Gratis (uni, 30 MB)
NoteSuite: Notizbuch mit Aufgabenverwaltung
(122)
2,99 € 0,99 € (iPad, 50 MB)

Foto/Video

SketchBook Mobile SketchBook Mobile
(486)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 12 MB)
SketchBook Pro for iPad SketchBook Pro for iPad
(643)
4,49 € 3,59 € (iPad, 32 MB)
SketchBook Ink SketchBook Ink
(88)
4,49 € 2,69 € (iPad, 14 MB)
Perfectly Clear – Photo Correction (Automatic) Perfectly Clear – Photo Correction (Automatic)
(76)
2,69 € 0,89 € (uni, 46 MB)
Frax Frax
(31)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 69 MB)
Frax HD Frax HD
(56)
3,59 € 1,79 € (iPad, 87 MB)
Drawing Brush Free - Paint, Draw, Sketch Drawing Brush Free - Paint, Draw, Sketch
(118)
1,99 € Gratis (iPad, 30 MB)

Musik

Animoog für iPhone Animoog für iPhone
(68)
6,99 € 3,59 € (iPhone, 7.2 MB)
Animoog Animoog
(620)
21,99 € 14,49 € (iPad, 19 MB)
Filtatron Filtatron
(100)
6,99 € 4,49 € (uni, 24 MB)
Rhythm Studio Rhythm Studio
(221)
4,49 € 0,89 € (uni, 14 MB)
Cross DJ Cross DJ
(67)
6,99 € 3,59 € (iPad, 34 MB)
Noisepad Noisepad
(18)
6,99 € 0,89 € (uni, 44 MB)
Audulus Audulus
(17)
17,99 € 13,99 € (uni, 16 MB)
Cube Synth Cube Synth
(11)
17,99 € 6,99 € (iPad, 9.8 MB)
BeatMaker 2 BeatMaker 2
(187)
17,99 € 8,99 € (uni, 514 MB)

Kinder

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (13. Juni)

Am heutigen Freitag, 13. Juni, finden auch für Mac-Besitzer wieder gute Schnäppchen im Mac App Store.

In unserer Übersicht findet Ihr nur die Rabatte, die sich heute wirklich lohnen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

Classic Snake Classic Snake
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (3.1 MB)
Pirate Mysteries Pirate Mysteries
Keine Bewertungen
8,99 € 4,49 € (128 MB)
Solitaire Epic Solitaire Epic
Keine Bewertungen
8,99 € 4,49 € (9.1 MB)
Mini Ninjas Mini Ninjas
(40)
8,99 € 4,49 € (4048 MB)
Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(27)
26,99 € 13,99 € (6951 MB)
Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(93)
26,99 € 13,99 € (9056 MB)
Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(86)
17,99 € 8,99 € (15885 MB)
The Movies: Superstar Edition
(39)
17,99 € 8,99 € (3949 MB)
Rayman® Origins Rayman® Origins
(14)
17,99 € 8,99 € (2121 MB)
XCOM: Enemy Unknown - Elite Edition
(108)
30,99 € 14,99 € (12885 MB)
Mafia II Director Mafia II Director's Cut
(203)
21,99 € 10,99 € (10897 MB)
Moorhuhn Moorhuhn
(103)
1,79 € 0,89 € (9.2 MB)

Produktivität

HD Cleaner HD Cleaner
(32)
4,49 € 2,69 € (1.6 MB)
Paster Paster
Keine Bewertungen
4,49 € 1,99 € (3.2 MB)
PopClip PopClip
(338)
4,49 € 1,79 € (1.3 MB)
FolderBrander FolderBrander
(5)
8,99 € 5,99 € (3.2 MB)
Paperless Paperless
(20)
44,99 € 35,99 € (35 MB)

Musik

Ringer - Ringtone Maker Ringer - Ringtone Maker
(572)
3,59 € 1,79 € (13 MB)
SizzlingKeys SizzlingKeys
(6)
4,49 € 1,79 € (1.5 MB)
SmashTunes SmashTunes
Keine Bewertungen
3,59 € 2,69 € (1.5 MB)

Foto/Video

SketchBook Pro 6 SketchBook Pro 6
(32)
54,99 € 35,99 € (77 MB)
Snapheal Snapheal
(65)
15,99 € 13,99 € (27 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(24)
10,99 € 8,99 € (26 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Retail-Chefin will Einkaufserlebnis in den Apple-Stores verbessern

Angela Ahrendts

Angela Ahrendts wird die Laden- und Online-Geschäfte umbauen, um das Shoppen so einfach zu machen wie "jedes andere Apple-Produkt".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SMAR.T Fahrradhalterung für das iPhone

500Wir werfen unten im Video mal kurz einen Blick auf eine der verschiedenen SMAR.T Fahrradhalterungen für das iPhone von Teasi. Die Produktbilder sagen mit Blick auf Verarbeitung und Funktion ja nicht allzu viel aus, bei uns hat sich das Modell für das iPhone 5/5s nach etlichen Fahrradausflüge und auch [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite erlaubt gleichzeitiges Umbenennen mehrerer Dateien

Das neue Mac-Betriebssystem OS X Yosemite ermöglicht das gleichzeitige Umbenennen mehrerer Dateien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TorAlarm Brasilien

Tormeldungen in Echtzeit!

Von den Entwicklern der 5-Sterne Bundesliga-App “TorAlarm”!

Die WM-App, die ohne lästigen Schnick-Schnack über die Spielstände der WM 2014 in Sekundenschnelle via Push-Benachrichtigung informiert. Die App konzentriert sich ausschließlich auf das Wesentliche der Fußball WM.

TorAlarm ist sehr anwenderfreundlich und überschaubarer als andere WM-Apps und enthält die wohl schnellste Blitztabelle der Welt!

Du kannst einstellen, über welches Land du informiert werden möchtest. Nach dem Spiel muss diese Einstellung nicht erneut vorgenommen werden, sie bleibt erhalten!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Betaversionen für OS X 10.9.4, OS X Server 3.2 und Safari 6.1.5 veröffentlicht

Apple hat in der Nacht eine Welle an neuen Betaversionen veröffentlicht. Neben der zweiten Vorabversion von OS X 10.9.4 (Build-Nummer 13E16), über das keine näheren Details oder Änderungen bekannt sind, hat Apple nun auch erste Betaversionen von OS X Server 3.2 und Safari 6.1.5 veröffentlicht. Vermutlich handelt es sich bei den kommenden Updates vor allem um Fehlerbehebungen. Die Betaversionen können von Teilnehmern des Developer Programms über das Developer...

Neue Betaversionen für OS X 10.9.4, OS X Server 3.2 und Safari 6.1.5 veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überhitzte iPhone Netzteile: Apple richtet Austauschprogramm ein

Einem aktuellen Bericht von Apple zufolge habe man feststellen müssen, dass 5W-USB-Netzteile die nach Europa ausgeliefert wurden, überhitzen können. Der iPhone Fertiger hat dafür nun ein recht umfangreiches Austauschprogramm gestartet um betroffene Netzteile entgegen zu nehmen und gegen ein neues Netzteil zu tauschen. Es handelt sich hierbei um eine recht breite Netzteil-Marge. Potentiell betroffene Produkte sind alle Netzteile, die zusammen mit dem iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s im Zeitraum von 2009-2012 unter anderem auch nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz ausgeliefert wurden.

Diese Netzteile sind betroffen

iPhone Netzteil überhitzen

Um zu überprüfen ob von dem heimischen iPhone Netzteil eine Gefahr ausgehen könnte, solltet ihr die Kennziffern kurz checken. Die Modellnummer lautet “A1300″ und der Zusatz  “CE”. Dabei ist die Bezeichnung vollständig in grauen Buchstaben abgedruckt. Befindet sich ein solches Netzteil in eurem Besitz, solltet ihr dieses erst einmal nicht mehr nutzen und umtauschen. Vorübergehend wird dann wohl die direkte Verbindung über USB Kabel mit dem PC oder Mac als Lademöglichkeit herhalten müssen. Das Programm startet ab heute.

Wann und Wo kann ich das Netzteil umtauschen?

Ab heute startet das Austauschprogramm in allen Apple Stores und teilnehmenden autorisierten Apple Service Provider. Ab dem 18. Juni könnt ihr die betroffenen Netzteile auch bei Apples Mobilfunk-Partnern umtauschen. Um den Austausch reibungslos über die Bühne zu bekommen, müsst ihr euer iPhone mitbringen, da die Seriennummer vor Ort überprüft wird.

Hier könnt ihr die Netzteile umtauschen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

barcoo App kann jetzt zwei Produkte vergleichen

Für Schnäppchenjäger: Ihr könnt Ihr mit barcoo nun im Laden zwei Produkte miteinander vergleichen.

Dabei scannt Ihr laut barcoo-Blog mit der iPhone-Kamera die Strichcodes der zu vergleichenden Produkte. Aus einer 14 Millionen Elemente umfassenden Datenbank werden dann die Produkte inklusive Preis-, Gesundheits- und Nachhaltigkeitsvergleich angezeigt. Auch Nutzer-Bewertungen fließen in den Vergleich ein.

barcoo_1

Obwohl barcoo behauptet, diese Form des Produktvergleiches sei der erste seiner Art, gibt es, wie netzwertig herausfand, auch schon den Dienst Versus, der sich in diesem Feld betätigt. Dieser will auch bald sein Mobil-Angebot erweitern und könnte so auch unter iOS mit barcoo konkurrieren.

barcoo_2

Bis dahin ist barcoo jedoch die App der Wahl für Produktvergleiche, egal ob zuhause oder direkt im Laden. Die große Datenbank, gute Einbindung der Gesundheits- und Nachhaltigkeits-”Ampeln” sowie iBeacons-Support sind die Hauptgründe. Achja und natürlich, dass die App immer noch kostenlos ist. (ab iOS 6.0, ab iPhone 4, deutsch)

barcoo Barcode Scanner & QR Reader barcoo Barcode Scanner & QR Reader
(21653)
Gratis (uni, 11 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPad Air 2: Produktion soll im Juni starten

Mindestens ein neues iPad steht im Herbst 2014 genauso an, wie das Apple iPhone 6. Während viele Experten davon ausgehen, dass das Apple iPad Air 2 folgen wird, rechnen weitere Analysten ebenso mit einem iPad mini Retina der nächsten Generation. Laut einem Bericht einer koreanischen Zeitung soll die Serienproduktion einzelner technischer Komponenten vom iPad Air 2 noch in diesem Monat starten. Sollte dies der Wahrheit entsprechen, dann hat Apple wohl ebenso bereits die Entwicklung des Tablet-Computers erfolgreich abgeschlossen.

Die asiatische Quelle berichtet unter anderem auch von Details zum Display des Tablets. Demnach wird Apple beim iPad Air 2 die Auflösung vom direkten Vorgänger beibehalten und diese nicht verändern. Dies soll ebenso auf das übrige Design gelten, denn viele Unterschiede und Weiterentwicklungen werden nicht erwartet. Womöglich konzentrieren sich die Kalifornier auf die Technik beim iPad Air 2 und verbauen mit dem Apple A8 den Prozessor der nächsten Generation im Tablet. Vielleicht folgt des Weiteren ein Upgrade des verbauten Arbeitsspeichers. Im aktuellen Modell kam 1 GB RAM Arbeitsspeicher zum Einsatz. Die direkte Konkurrenz setzt in der Regel bei Flaggschiffmodellen auf mindestens 2 GB RAM.

iPad Air 2

Release im Herbst zusammen mit dem aktualisierten iPad mini

Aller Voraussicht nach wird Apple das neue iPad Air 2 gemeinsam mit dem nächsten iPad mini Retina vorstellen und weltweit auf den Markt bringen. Welche Neuerungen zum kleinen Bruder des iPad Air anstehen, ist ebenso noch nicht im Detail bekannt. Welche Neuerungen wünscht Ihr euch denn bei den beiden neuen spekulierten iPads? Schreibt uns doch einen Kommentar mit euren Vorstellungen!

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amtlich: McShark/McWorld ist insolvent

McShark

Gut zwei Jahre nach der Übernahme von McShark durch McWorld sind die beiden Unternehmen nicht mehr konkurrenzfähig und müssen ihren Betrieb einstellen. Im Moment ist ein Schuldenberg von über 13 Millionen Euro aufgelaufen, der an 133 Gläubiger verteilt werden muss. Betroffen sind leider auch knapp 150 Mitarbeiter, die teilweise ihren Job verlieren werden, wie es aus der Unternehmensführung heißt. Man wird viele Geschäfte nicht weiterführen können, andere Geschäfte werden aber von anderen Stellen übernommen, die noch nicht genannt werden wollen.

McShark Kauf war das Problem
Viele haben es richtig erkannt: Der Kauf der Kette McShark durch das kleinere Unternehmen McWorld war das große Problem der gesamten Situation. Man hat sich mit diesem Kauf stark übernommen und konnte die Außenstände nicht mehr erwirtschaften. Die ehemalige Führung von McShark konnte sich damals über einen großen Batzen Geld freuen, den man angeboten bekommen hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gmail-Lücke legte alle Mail-Adressen offen

Sicherheitsforscher Oren Hafif war es gelungen, über eine unzureichende Schnittstelle in Gmail (Google Mail) registrierte E-Mail-Adressen und damit meist Google-IDs zu ermitteln. Angreifer und Spammer konnten so einen Teil der Konto-Informationen für ihre Zwecke missbrauchen. Mittlerweile hat Google die Lücke geschlossen, die vermutlich seit Ende 2010 existiert. Ob die Lücke in den letzten dre ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smarter Getränkebecher synchronisiert sich mit iPhone und Co.

Smarter Getränkebecher synchronisiert sich mit iPhone und Co.

Vessyl enthält einen Sensor, der erkennen können soll, ob man gerade Kaffee, Cola oder Saft zu sich nimmt – bis hin zur Marke. Wie das geht, darüber verrät der Hersteller aber bislang wenig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite: Apple wollte angeblich Apple-Menü durch Kontrollzentrum ersetzen

Für OS X Yosemite soll Apple statt einem Apple-Menü ein Kontrollzentrum geplant haben. Die aus iOS bekannte Ansicht wäre neben dem neuen Design und der umgestalteten Spotlight-Suche eine weitere grundlegende Änderung in OS X Yosemite gegenüber seinen Vorgängern gewesen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parku: Neue Parking-App findet Parkplätze in der Nähe und bucht bargeldlos Stellplätze

Auch Apple präsentiert in dieser Woche wieder einige Apps auf prominente Art und Weise. Dieses Mal wird Parku näher beworben.

Parku 1 Parku 2 Parku 3 Parku 4

In der Rubrik „Die besten neuen Apps“ findet sich seit geraumer Zeit die knapp 27 MB große Applikation Parku, die gratis auf iPhone und iPod Touch geladen werden kann. Parku (App Store-Link) fordert auf euren Geräten mindestens iOS 7.0 oder neuer ein und ist bislang in ausgewählten Städten in Deutschland (Berlin, Düsseldorf, Essen, Hamburg, München und Nürnberg) und der Schweiz (Aarau, Basel, Bern, Davos, Genf, Lausanne, Luzern, St. Gallen, Zug und Zürich) sowie auf den Flughäfen Berlin Schönefeld (SXF), Genf (GVA) und Zürich (ZRH) verfügbar. Die Entwickler versprechen, ihre Services bald auch schon in weiteren Städten und Flughäfen anbieten zu wollen.

Mit Parku erhält man keine gewöhnliche Park-App, mit der sich mittels GPS-Verbindung das auf einem großen Parkplatz abgestellte Auto wiederfinden oder eine Mitteilung nach Ablauf der Parkzeit einrichten lässt. Parku sieht sich vielmehr als nützlicher Helfer, wenn es darum geht, nahegelegene Parkplätze ausfindig zu machen und einen Parkplatz zu buchen bzw. bargeldlos zu bezahlen. 

In Parku sollte man trotzdem die Ortungsdienste aktiviert haben, damit die App herausfinden kann, wo man sich gerade befindet. Da für viele der angebotenen Services eine Registrierung notwendig ist, kann man sich mit seinem Vor- und Nachnamen, einer E-Mail-Adresse und einem Passwort einen Account bei Parku erstellen – alternativ kann auch der Zugang über einen Facebook-Account gewährt werden.

Auf einer übersichtlichen Karte finden sich die entsprechenden Symbole für ein naheliegendes Parkhaus oder einen Parkplatz. Tippt man dieses an, kann man über einen zuvor am unteren Bildschirmrand festgelegten Zeitraum ein Parkticket buchen. Zahlen lässt sich dieses, indem man zuvor ein Guthaben über PayPal im Wert von 10, 25, 50 oder 100 Euro in Parku erstanden hat. Auf diese Art und Weise lässt sich beispielsweise schon während der Fahrt in Richtung Stadtzentrum ein passender Parkplatz, der dann auch mit zusätzlichen Informationen wie der Stellplatznummer oder dem Zufahrtsweg versehen wird, buchen.

Besonders praktisch ist die Möglichkeit, die Parkzeit auch innerhalb der App verlängern zu können, sollte man die vorher festgelegte Zeit nicht einhalten können. Vorausgesetzt wird natürlich genügend Guthaben in der App. Für eine weitere Erleichterung sorgt ein QR-Code-Scanner innerhalb von Parku, mit dem sich bei Bedarf Schranken und Tore, die zum Parkplatz führen, öffnen lassen. Problematisch wird es nur, wenn der Parkplatz gebucht ist, und der Akku des iPhones in der Zwischenzeit schlapp macht – wie bekommt man dann Zugang zum bestellten Parkplatz…?

Insgesamt jedoch ist Parku ein wirklich gelungenes Konzept, das sich derzeit nicht nur über die iPhone-App, sondern auch über die Website des Unternehmens nutzen lässt. Dort findet sich auch eine genaue Auflistung aller derzeit unterstützten Parkplätze und -häuser in Deutschland und der Schweiz. Wünschenswert wäre es, wenn in Zukunft noch weitere Städte mit ihren Parkplätzen hinzu kommen würden, denn nicht immer hält man sich nur in Großstädten oder an Flughäfen auf.

Der Artikel Parku: Neue Parking-App findet Parkplätze in der Nähe und bucht bargeldlos Stellplätze erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App ermöglicht synchrones Musik-Streaming über mehrere iOS-Geräte

App erlaubt synchrones Musik-Streaming über mehrere iOS-Geräte

Mit Audibly lässt sich Apple-Hardware in der näheren Umgebung mit Songs beschicken und zentral steuern. Das geht auch ohne Internet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fit: Googles Antwort auf Apples iOS 8 Healthkit-Dienst

Einem aktuellen Bericht der Zeitung Forbes zufolge, interessiert sich Google ebenfalls um das Wohl der Menschen und möchte im Rahmen der bevorstehenden I/O Entwicklerkonferenz den neuen Fit-Dienst starten. Hierbei handelt es sich um eine Art Plattform für Fitnessdaten der Anwender, welche diese sammelt und anschließend auch auswertet.

Google Fit

Am 25. Juni soll Google Fit gestartet werden. Es wird vermutet, dass der Dienst unter anderem mit der neuen Android Wear Software zusammenarbeitet. Das mobile Betriebssystem ist für Wearables wie die Moto 360 und LG G Watch ausgelegt. Smartwatches und Fitnesstracker werden auch künftig die Gesundheitsdaten der Nutzer aufzeichnen. Google Fit soll dabei als zentrale Plattform zur Speicherung und Auswertung der Daten zur Verfügung stehen. Google möchte dabei mit den Herstellern der Fitness-Wearables eng zusammenarbeiten um die Sammelstelle prominent zu verbreiten.

Moto 360 Fit

Apple hat ebenfalls im Rahmen der WWDC letzte Woche den Dienst “Health-Kit” angekündigt und wird mit iOS 8 auch eine eigene Health App veröffentlichen. Google würde mit Fit dann in unmittelbare Konkurrenz zu Apple treten. Bei beiden Diensten dürften jedoch auch die Datenschutzbestimmungen eine große Rolle Spielen. Die körperbezogenen Daten der Nutzer genießen schließlich einen hohen Privatsphäre-Schutz. Die Dienste könnten letztlich daran scheitern, da sich nicht genügend Nutzer finden. Fit ist nicht der erste Versuch von Google eine zentrale Sammelstelle für Gesundheitsdaten der Nutzer zu starten. So ging Google bereits mit dem Dienste “Health” vor einiger Zeit live. Da die erhoffte Nutzerschar aber ausblieb, stampfte Google Health Ende 2012 wieder ein.

Google Health im Video


Wenn Apple und Google etwas Größeres planen, dann ist Samsung natürlich auch mit von der Partie. Die Südkoreaner arbeiten ebenfalls an einer Fitnessplattform, die den Namen SAMI (Samsung Architecture Multimedia Interactions) trägt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Tokio eröffnet und Kaffee für Cupertino

Lange Schlangen, T-Shirts und hoher Besuch: Die Apple Store-Eröffnung in Tokio war ein voller Erfolg. Und auch in Cupertino wurde gebaut…

Der neue Store an der Prachtstraße Omotensando in Japans Hauptstadt wurde vor wenigen Stunden eröffnet. Traditionsgemäß bekamen die ersten Besucher in der Schlange – die sich über mehrere Blocks zog – besondere Apple-Shirts geschenkt.

omotesanostore_1

ahrendts_selfie

Auch Apples neue Retail-Chefin Angela Ahrendts war vor Ort. Der neue Apple Store in Tokio ist nach 2005 die erste Neueröffnung eines Apple Stores in der Stadt. Viele Kunden und Apple-Fans posteten positive Beiträge zur Neueröffnung auf Twitter und Facebook.

caffemacs_1

Auch in Kalifornien baut Apple fleißig weiter. Wie jetzt bekannt wurde, ist nach zwei Jahren Bau eine neue Mitarbeiter-Caféteria (alias “Caffè Macs”, Foto s.o.) fertiggestellt worden, ganz in der Nähe des “alten” Apple Campus. Nur Apple-Staff darf rein und kann so ungestört über Projekte reden. Natürlich ist das Gebäude verglast und von Design-Architekten entworfen. Was man nicht alles für eine gute Firmen-Atmosphäre tut…


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Austauschprogramm für iPhone-3GS-, iPhone-4- und iPhone 4s-Netzteile

Aufgrund von möglichen Überhitzungsproblemen startet Apple ein Austauschprogramm für iPhone-Netzteile. Betroffen sind solche Netzteile, die zwischen 2009 und 2012 mit dem iPhone 3GS, dem iPhone 4 und dem iPhone 4s ausgeliefert oder in der Zeit als Zusatzgerät gekauft wurden. Apple tauscht als Vorsichtsmaßnahme alle Netzteile aus, die die Teile-Nummer „A1300“ aufweisen. Der Austausch ist kostenlos und kann bei Apple sowie bei autorisierten Service Provider und den Mobilfunk-Partnern durchgeführt werden. Wie Apple mitteilt, kam es in seltenen Fällen zu Überhitzungen, was ein ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(R)evolve

Auf einem fremden Planeten entwickelt sich Leben und es ist deine Aufgabe, es zu schützen! Halte andauerndem Meteoritenbeschuss aus dem All stand, rotiere den Planeten, um seine Bewohner zu retten, entwickle und verbreite Leben. Je mehr Lebensformen du entwickelst und je länger du sie am Leben erhalten kannst, desto mehr Punkte verdienst du!

NIEDLICHE, FARBENFROHE ALIENS – Leg ein gutes Spiel hin, dann wimmelt es auf deinem Planeten bald von grünen, dreiäugigen Lebewesen!

RASANTES REAKTIONSSPIEL – Die Meteoriten rasen heran: Rotiere den Planeten, um deine Alienbevölkerung vor der Gefahr zu schützen, und lass sie wachsen und gedeihen.

EINFACHE STEUERUNG – Tippe einfach auf den linken und rechten Rand des Bildschirms, um den Planeten zu rotieren.

BEEINDRUCKENDE RETINA-OPTIMIERTE GRAFIK – (R)evolve hat eine tolle Optik, mit wunderschöner HD Grafik, die das Beste aus Retina-Displays herausholt.

GAME-CENTER-UNTERSTÜTZUNG – Melde dich über Game Center an und veröffentliche deine Punktzahlen auf den Online-Bestenlisten. Schlage Freunde und andere Spieler auf dem Weg zum begehrten Spitzenplatz auf der Liste!

Download @
App Store
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Alu iPhone Bumper

iGadget-Tipp: Alu iPhone Bumper ab 2.73 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Der Alu-Bumper sieht richtig edel aus!

Ihr könnt zwischen vielen Farb-Kombinationen wählen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Verlosung: 3x Bildbearbeitung Pixelmator zu gewinnen

Die Bildbearbeitungssoftware Pixelmator gehört zu den beliebtesten Anwendungen für den Mac. Das Programm bietet eine große Auswahl an Mal-, Retusche- und Zeichenwerkzeugen, über 160 Effekte und eine enge Verzahnung mit OS X. Gemeinsam mit dem Hersteller verlost MacGadget drei Lizenzen der Software.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und die Börse: Eine Bestandsaufnahme

wall-street-bull1

Was steckt hinter dem Aktiensplit von Apple?

Apple und die Börse werden wohl nie richtig große Freunde werden. Letztes Jahr berichtet wir schon vom Streit zwischen Tim Cook und der Wall Street Legende Carl Icahn, welcher zwar nun teilweise aus dem Weg geräumt ist, aber trotzdem noch Nachwirkungen  für Apple hat. Eine Methode um nun endlich diesem Problem Herr zu werden, war der für Pfingsten angesetzte Aktiensplit und siehe da die Apple Aktie ist wieder im Aufwind, denn sogar die Analysten raten wieder zum Kauf der Aktie. Doch was ist jetzt eigentlich so ein Aktiensplit? Nun im Falle von Apple wird jede Aktie in 7 Teile gespaltet. Die Anteilseigner erhielten hierbei 6 Teile pro Aktie zurück. Gleichzeitig sank aber auch der Wert des Papiers im gleichen Verhältnis ab. Am Besten könnt ihr diesen Split an den Preisen der Aktien sehen. So kostete ein Wertpapier vor einer Woche noch über 450 Euro, wohingegen die Aktie aktuell bei 69 euro liegt.

Bildschirmfoto 2014-06-12 um 13.48.43

Doch was bringt jetzt so ein Aktiensplit?

Der Hauptgrund für einen Aktiensplit ist natürlich, dass wieder mehr Interesse an der Börse künstlich erzeugt wird und man die eigentliche Enttäuschung der Experten überspielen kann. Hiebei kann man vor allem einmal festhalten, dass diese Methode bisher sehr gut funktioniert hat. Des Weiteren könnte der Aktiensplit  dazu beitragen, dass Apple in den Dow Jones Industrial Average aufgenommen wird. Der US-amerikanische Börsenindex enthält die 30 größten und einflussreichsten Unternehmen der USA. Apple ist dort bisher nicht vertreten – trotz seines Erfolgs und seiner hohen Gewinne. Das Fazit zu Apples Börsengeschichte müssen wir aber noch ein paar Monate verschieben, denn erst die Veröffentlichung wirklich neuer Produkte wird zeigen, ob Apple und die Börse irgendwann mal zusammenfinden.

Titel-Bild Quelle

Aktien-Quelle Bild

Der Beitrag Apple und die Börse: Eine Bestandsaufnahme erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will Smart Cover durch Benachrichtigungsfunktion aufbessern

Schon vor Jahren hat Apple das iPad Smart Cover nicht nur zum Schutz des Displays eingeführt, sondern auch um es als kleinen Ständer für das Gerät zu nutzen. Doch seit jeher hat das kalifornische Unternehmen das Smart Cover nur der Form des iPads angepasst, jedoch nichts an der Funktion geändert. Dies könnte sich nun bald [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Chefin Angela Ahrendts bei der großen Store-Eröffnung in Tokyo

Anfang Mai hat Apple SVP Angela Ahrendts ihren Dienst bei Apple angetreten. Seitdem ist die ehemalige Burberry Chefin für den Apple Online Store sowie die Apple Retail Stores verantwortlich. In einem Schreiben an ihre Mitarbeiter hatte Ahrendts bereits angekündigt, dass sie bei der großen Eröffnung des Apple Stores Omotesando in Tokyo vor Ort sei wird.

tokyo_eroeffnung

Der neue Store in Tokyo wurde nun eröffnet und wie versprochen, war die Apple Store Chefin persönlich vor Ort, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Doch nicht nur Ahrendts war vor Ort, viele weitere hochrangige Apple Manager wohnten der Eröffnung bei. So waren unter anderem Bob Bridger, Steve Cano, Jennifer Bailey und Bob Kupbens zugegen.

ahrendts_tokyo

Der Apple Stores Omotesando wurde besonders umweltfreundlich gebaut und soll als Vorbild für weitere Stores dienen. Wie bei einer Apple Store Eröffnung typisch, erhielten die ersten Besucher ein kostenloses T-Shirt. (via Twitter 1, 2)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple beginnt Programm zum Austausch von 5W USB-Netzteilen

Mit dem heutigen Tag startet Apple sein Austauschprogramm für das europäische 5W USB-Netzteil. Wie das Unternehmen aus Cupertino festgestellt hat, überhitzt das europäische 5W-USB-Netzteil in seltenen Fällen und stellt daher ein Sicherheitsrisiko dar. Von dem Austausch sind Netzteile betroffen, die zwischen Oktober 2009 und September 2012 mit dem iPhone 3Gs, iPhone 4 und iPhone 4s [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Battleheart Legacy: Fantasy-Kampfspiel erster Güte

Mit der App Battleheart Legacy kommt ein würdiger Nachfolger für das Original-Spiel in den Store.

Das Game ist universal und verbessert einiges. Ihr beginnt als normaler Spieler, ohne eine besondere Klasse oder Fähigkeit. Durch die Kämpfe steigt Ihr dann aber im Level auf, erlernt Fähigkeiten und spezialisiert Euch dann in eine Richtung: Paladin, Mönch, Magier und mehr sind Eure möglichen Rollen. Die Steuerung ist schnell verstanden: Tippt den Bildschirm an, um Euch auf die entsprechende Stelle zu bewegen.

Battleheart Legacy Screen1

Battleheart Legacy Screen2

Hotspots, also NPCs, Truhen oder Monster werden ebenfalls so markiert. Leider bewegt Ihr Euch dadurch nicht automatisch auf sie zu. Am unteren Rand des Screens habt Ihr eine Leiste mit verschiedenen Aktionsmöglichkeiten. In Gesprächen findet Ihr dort verschiedene Antworten, in Kämpfen die Spezialangriffe. Euer Fortschritt wird in der Cloud gesichert, sodass Ihr von jedem Eurer Geräte darauf zugreifen könnt. (ab iPhone 4S, ab iOS 5.0, englisch)

Battleheart Legacy Battleheart Legacy
(70)
4,49 € (uni, 414 MB)
Battleheart Battleheart
(755)
2,69 € (uni, 62 MB)


(YouTube-Direktlink) 

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shooter “Shadowgun” mal wieder für 0,89€ laden & Update mit Controller-Support

Auch wenn der Release im September 2011 bereits etwas zurückliegt, ist SHADOWGUN (AppStore) von Madfinger Games auch heute immer noch ein sehenswerter und solider Shooter. Deshalb informieren wir euch auch gerne, dass die regulär 4,49€ teure Universal-App nach längerer Zeit mal wieder im Preis gesenkt und aktuell für nur kleine 0,89€ erworben werden kann.

Shadowgun Shooter reduziertPassend zur aktuellen Preissenkung gibt es zudem über ein neues Update zu berichten, das seit gestern im AppStore zum Download bereitsteht. Dieses verbessert das Spiel in einigen Punkten und fügt lange vermisste Features wie iOS-7 und iPhone-5-Unterstützung sowie iCloud- und Controller-Support hinzu.

Wer gerne Shooter auf seinem iOS-Gerät spielt und SHADOWGUN (AppStore) noch nicht kennt, sollte sich diese günstige Gelegenheit nicht entgehen lassen. Weitere Informationen zum Spiel gibt es in unserem Testbericht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Video demonstriert Split-Screen Multitasking auf dem iPad

Wenige Tage vor der Worldwide Developers Conference (WWDC) tauchten die erste Gerüchte darüber auf, dass Apple im Rahmen von iOS 8 an einem Splitscreen Multitasking für das iPad arbeitet. Der kalifornische Konzern soll es möglich machen, dass zwei Apps auf dem iPad gleichzeitig dargestellt und Daten zwischen den abgebildeten Apps ausgetauscht werden können. Doch so [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt kurzeitige iTunes-Store-Ausfälle

Ärgerlich, wenn beim Stöbern im iTunes Store ein Album nicht gekauft werden kann, weil der Store nicht erreichbar ist. So ist es gestern weltweit vielen Anwendern gegangen, die über OS X oder iOS auf den iTunes- oder den App-Store zurückgreifen wollten. Apple bestätigt kurzzeitige iTunes-Store-Ausfälle, die gestern im Lauf des Tages auftraten. Viele Nutzer erhielten eine Fehlermeldung mit dem Hinweis, dass es nicht möglich sein mit dem iTunes Store zu verbinden oder dass das gewünschte Produkt nicht im Store zur Verfügung stehe.Die Ausfälle betrafen sowohl iTunes als auch den App Store ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rückruf von europäischen 5W-USB-Netzteilen von Apple.

5W USB-Netzteil von Apple

Apple hat festgestellt, dass das europäische 5W-USB-Netzteil von Apple in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen kann. Dieses Netzteil wurde mit allen iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s Modellen, oder als separates Zubehörteil, zwischen Oktober 2009 und September 2012 in 37 Ländern ausgeliefert, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Betroffen sind die Netzteile mit der Modellnummer A1300 und die Buchstaben „CE“ sind durchgehend grau. Die Angaben findet ihr zwischen den Stecker, bzw. Kontaktstiften. Ein überarbeitetes Netzteil hat die Modellnummer A1400 und die Buchstaben „CE“ sind grau umrandet und müssen nicht ausgetauscht werden.

Apple ruft USB-Netzteile zurück

Apple wird jedes betroffene Netzteil kostenlos gegen ein neues, umgestaltetes Netzteil ersetzen und das defekte Netzteil umweltgerecht entsorgen. Apple empfiehlt die betroffenen Netzteil nicht mehr zu verwenden und möglichst rasch auszutauschen. Und das geht so:

  • Apple Store - Einfach einen Termin vereinbaren und das Netzteil austauschen lassen.
  • Autorisierter Apple Service Provider - Hier findest du einen Service Provider in Ihrer Nähe.
  • Mobilfunkanbieter-Partner - Ab dem 18. Juni kann man den Stecker auch bei einem Mobilfunkanbieter-Partner in Ihrer Nähe austauschen lassen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kalender-App miCal liefert “Top-10 der Anwenderwünsche” nach

iconDrei Monate sind seit dem letzten großen Update für die Kalender-App miCal vergangen, nun liefert der Entwickler mit Version 7.5 diverse Verbesserungen und Fehlerbehebungen nach. Ein Teil der Änderungen basiert direkt auf dem zwischenzeitlich von Anwendern erhaltenen Feedback zur Vorgängerversion. miCal-Entwickler Holger Frank hat daraus die „Top-10 der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung stellt Galaxy Tab S vor — Neuer Angriff auf das iPad

Samsung startet mit dem neuen Galaxy Tab S einen weiteren Versuch, um Apples Dominanz auf dem Tablet-Markt zu brechen. Dazu setzt das Unternehmen unter anderem auf ein geringes Gewicht der Geräte, einen hochauflösenden Bildschirm sowie einen Fingerabdrucksensor. Ob diese Vorzüge reichen werden, um Apples Dominanz zu brechen, wird sich zeigen müssen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweite Beta von OS X 10.9.4

Zweite Beta von OS X 10.9.4

Apple hat in dieser Woche die zweite Vorschau seiner nächsten Mavericks-Version an registrierte Entwickler und Betatester verteilt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Goldiger Ollo-Clip-Kameraaufsatz für das iPhone 5s

Erst kürzlich berichteten wir hier über den farbenfrohen Ollo-Clip-Kameraaufsatz für das iPhone 5c. Nun hat der Linsenhersteller seinen Produktkatalog aktualisiert und stellt einen goldfarbenen Aufsatz für das iPhone 5s bereit.

81RQte96JmL. SL1500 e1402469284604 570x257 Goldiger Ollo Clip Kameraaufsatz für das iPhone 5s

Technisch ist die goldene Farbvariante des Ollo-Clip 4-in-1 identisch mit den anderen Farbvarianten, die wir hier vorstellten. Das Linsenset ermöglicht den Einsatz vieler Bildeffekte. Die Fischaugenlinse fokussiert das Bild mittig und lässt die Seitenränder rundlich wirken – ein Fischauge eben. Die Weitwinkellinse verdoppelt das Sichtfeld der iPhone-Kamera – somit passt mehr an Inhalt auf das Bild. Die beiden Makrolinsen sorgen mit ihrer 13mm-Brennweite für eine 10- oder 15-fache Vergrößerung des Motivs.

81y3gY2iprL. SL1500 e1402469798396 570x237 Goldiger Ollo Clip Kameraaufsatz für das iPhone 5s

Mit der kostenlosen, hauseigenen App lassen sich Aufnahmen außerdem noch verändern und modifizieren. So können auch interessante Slow-Motion-Videos kreiert werden.

mzl.yznzxopb.128x128 75 Goldiger Ollo Clip Kameraaufsatz für das iPhone 5s olloclip
Preis: Kostenlos

Der 4-in-1-Kameraaufsatz ist handlich und leicht zu verstauen. Das Zubehör wiegt gerade einmal 68 Gramm, hat die Abmaße von 14 x 6 x 12 cm (T xB xH) und kostet ca. 69 €. Das Zubehör wird einfach auf das iDevice aufgesteckt.

Bei Interesse kann das Produkt hier bestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Tauschprogramm: Netzteil A1300 für ältere iPhones betroffen

Apple iPhone Ladegrät

Apple tauscht iPhone Netzteile älterer Geräte um, da diese überhitzen und somit ein Risiko darstellen können. Eine Rückrufaktion ist schon gestartet.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 13.6.14

Produktivität

Revisions Revisions
Preis: Kostenlos
PhoneCopy Desktop PhoneCopy Desktop
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

FatPipe FatPipe
Preis: Kostenlos
Clock mini Clock mini
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Crop Video Crop Video
Preis: 2,69 €

Referenz

Calendarium Calendarium
Preis: 0,89 €

Soziale Netze

Tweetwall Tweetwall
Preis: Kostenlos

Musik

City Jazz City Jazz
Preis: Kostenlos
City 70-80-90 City 70-80-90
Preis: Kostenlos
City France City France
Preis: Kostenlos

Wallpaper

Mach Wallpaper Free Mach Wallpaper Free
Preis: Kostenlos

Spiele

Nikakudori Solitaire FREE Nikakudori Solitaire FREE
Preis: Kostenlos
Super Gravitron Super Gravitron
Preis: Kostenlos
TapTap Remove HD TapTap Remove HD
Preis: Kostenlos
Sliding.to Sliding.to
Preis: Kostenlos
Ava Ava's Quest HD
Preis: Kostenlos
Matching.to Matching.to
Preis: Kostenlos
Jigsaw Can Jigsaw Can
Preis: Kostenlos
Greek Letters and Alphabet Greek Letters and Alphabet
Preis: 0,89 €
Finger Rider HD Finger Rider HD
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TuneSpan 1.2: iTunes-Mediatheken auf mehrere Laufwerke verteilen

Mit dem ab OS X 10.8 lauffähigen Programm TuneSpan lässt sich die iTunes-Mediathek auf mehrere Macs bzw. Laufwerke verteilen. Dies ist dann praktisch, wenn der Speicherplatz knapp wird oder bestimmte Inhalte wie beispielsweise Filme oder TV-Sendungen auf ein anderes Laufwerk ausgelagert werden sollen. Nun ist TuneSpan in der Version 1.2 erschienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tweetbot 3 Update bringt Multi-Foto Funktion auf das iPhone

Tweetbot-Multi-Foto-on-iPhone-5S

Tweetbot ist meine Twitter App der Wahl auf dem iPhone, iPad oder Mac.

Es gibt für das iPhone nix besseres. Nun kam ein praktisches Update in den App Store. Tweetbot 3.4 unterstützt die Möglichkeit mehrere Fotos an einen Tweet zu hängen.


Es können bis 4 Fotos angehängt werden. Egal wie viele Fotos man seinem Tweet anfügt, man hat immer 118 Zeichen zur Verfügung.

Tweets mit mehreren Fotos drin können nun mit Tweetbot auch angezeigt werden, dazu bekommen Instagram Video ein kleines Play Symbol.

Ich bleibe dabei, ohne Tweetbot geht bei mir nichts. Wer die App noch nicht kennt sollte sie ausprobieren und sich nicht vom Preis abschrecken lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Amazing Spider-Man 2 so günstig wie nie

Einen Spartipp aus dem App Store müssen wir kurz als Extrameldung herausheben: The Amazing Spider-Man 2.

Gamelofts Action-Titel, basierend auf dem Kinofilm, könnt Ihr für kurze Zeit so günstig wie nie laden. 4,49 Euro werden normalerweise für die Universal-App fällig. Jetzt könnt Ihr vorübergehend für schmale 89 Cent zuschlagen.

The amazing Spider-man 2 screen1

Dafür lohnt es sich auf jeden Fall, das Spinnen-Netz über Manhattan zu spinnen und an Wolkenkratzern rauf- und runterzukraxeln. Mit knapp 700 MB braucht Ihr ein WiFi-Netzwerk, um den Top-Titel auf Eure Geräte zu werfen. Ab iPhone 4S geht es los.

mehr iOS-Spiele-Rabatte
mehr gute iOS-Deals (Produktivität & Co.)
mehr schöne Mac-App-Angebote

The Amazing Spider-Man 2 The Amazing Spider-Man 2
(337)
4,49 € 0,89 € (uni, 658 MB)

Teil 1 des iOS-Spider-Man-Abenteuers hier:

The Amazing Spider-Man The Amazing Spider-Man
(2190)
5,99 € (uni, 791 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das smartere Smart Cover: Apple erhält Patent auf clevere iPad-Hülle

Apple sichert sich ein weiteres Patent auf das iPad Smart Cover. Schon die nächste Generation von Apples praktischem Schutz für das iPad-Display könnte weitere Funktionen dazu erhalten: Angedacht sind aktive Benachrichtigungen über eine LED-Anzeige oder Smart Cover, die transparente Bereiche aufweisen, sodass sie den Blick auf das Display freigeben. Das Patent mit der Nummer 20140159867 wurde bereits vor gut eineinhalb Jahren eingereicht. Apple beschreibt unter dem Titel „Integrated visual notification system in an accessory device“ - „Integriertes visuelles Benachrichtigungssystem in ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Tab S: Samsungs Angriff auf das iPad

Apples größter Konkurrent Samsung präsentierte auf einem Presseevent in New York nun mit dem Galaxy Tab S ein weiteres Modell, das in Zukunft mit dem Apple iPad konkurrieren soll. Dies geht vor allem aus der Gestaltung der Preise hervor, denn diese sind mit denen vom iPad Air und dem iPad mini Retina identisch.

Das Samsung Galaxy Tab S wird ab dem kommenden Monat in zwei unterschiedlichen Farben zum Kauf bereitstehen. Das südkoreanische Unternehmen setzt dabei auf einen bronzenen und weißen Colorway sowie auf zwei unterschiedliche Displaygrößen, zwischen denen sich die Verbraucher entscheiden können. So wurde neben einem 8,4-Zoll großen Galaxy Tab S für 399 Dollar ebenso eine Variante mit einem 10,5-Zoll-Bildschirm vorgestellt, die 499 Dollar kosten wird. Ähnlich wie Apple steigen die Preise auch bei den Samsung Galaxy Tab S-Modellen um je 100 Dollar, wenn ein LTE-Modul verbaut ist. Zu welchen Preisen die beiden Tablet-Computer hierzulande angeboten werden, ist noch nicht sicher. Sehr wahrscheinlich ist jedoch, dass es keine allzu großen Differenzen zwischen den Euro- und Dollar-Preisen geben wird.

Galaxy Tab S

(C) Samsung

Das Galaxy Tab S ist dünner und leichter als Apples iPads

Samsung punktet bei den Galaxy Tab S vor allem mit zwei Eigenschaften, die Apple stets möglichst gut in seinen eigenen Geräten umsetzen will. So sind beide Tablets lediglich 6,6 Millimeter dünn, was einer Differenz von 0,9 Millimeter im Vergleich zu den iPads entspricht. Beim Gewicht sieht es ähnlich aus. Auch hier sind die neuesten Tablet-Computer von Samsung leichter als das Apple iPad Air und iPad mini 2. Seit Langem kommt bei den Samsung-Tablets auch wieder die AMOLED-Technologie bei den Displays zum Einsatz. Die Auflösung der Bildschirme ist ebenso höher als bei den iPads.

Samsung verbaut des Weiteren Chips mit acht Kernen in den Android-Tablets. Diese basieren auf der ARM-Technik und sind 1,3 bzw. 1,9 GHz schnell. Samsung gab jedoch ebenso bekannt, dass das Galaxy Tab S in einigen Ländern mit dem schwächeren 2,3 GHz Snapdragon-800-Prozessor von Qualcomm ausgestattet wird. Welche Märkte dies sein werden, ist noch nicht bekannt.

Weitere technische Details vom Samsung Galaxy Tab S

  • Auflösung beider Modelle: 2560 x 1600 Pixel
  • Akkulaufzeit: Rund 11 Stunden
  • Interner Speicher: 16/32 GB stets mit microSD-Karte auf bis zu 128 GB erweiterbar
  • Kamera: 8 Megapixel
  • Frontkamera: 2.1 Megapixel
  • Funk: (LTE), Bluetooth 4.0, WiFi
  • Betriebssystem: Android 4.4.2 mit Samsung-Oberfläche Magazine UX
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feedly unter Dauerbeschuss! DDoS Attacke auf den RSS Dienst

Quelle: Epochtimes
Seid Mittwoch kämpft der RSS Dienst Feedly gegen einen unbekannten Angreifer, der die Server mit DDoS – Attacken malträtiert.

Laut dem Informations-Blog des RSS-Dienstleisters Feedly startete die erste Attacke am Mittwoch. “Wave #1″ erreichte die Server am Mittwoch morgen. DDoS steht für “Distributed Denial of Service”. Hierbei werden solange eine Unmenge an sinnloser Anfragen an einen Server geschickt, bis dieser überlastet ist und sich verabschiedet. Und genau das geschieht seid Mittwoch früh mit den Servern von Feedly.

Laut Aussage von dem Datendienst wird Feedly von Kriminellen erpresst. Diese stellen die Angriffe erst ein, wenn sie eine gewisse Summe überwiesen bekommen haben. Mittlerweile sind IT-Spezialisten von strafverfolgenden Behörden eingeschaltet. Der Dienst wird wohl bis zur Klärung dieser Angriffe nicht erreichbar sein.

Den RSS Dienst Feedly wurde erst nach der Einstellung des Google RSS Readers populär. (Quelle: Feedly)

Feedly gibt es schon etwas länger, doch hatte der RSS Reader von Google die Oberhand auf dem Markt.Da dieser aber eingestellt wurde, ist Feedly zu dem beliebtesten RSS-Reader geworden und hat mittlerweile auch einige zahlende Kunden. Dies wissen auch Kriminelle.

Info (Stand 13. Juni 2014 um 12.50 Uhr):

Mittlerweile werden die Server von einer dritten Welle heimgesucht, wie dieser Tweet beweist.

Auch der Datendienst Evernote ist wohl Opfer eines DDoS-Angriffes geworden. Ob es sich aber um die selben Angreifer handelt, ist unklar.

AKTUELL (Stand 13. Juni 2014 um 23:45 Uhr):

Feedly ist wieder erreichbar. Sie konnten diese dritte Welle erfolgreich abwehren.

Der Beitrag Feedly unter Dauerbeschuss! DDoS Attacke auf den RSS Dienst erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dr.Fone für iOS: Datenwiederherstellung auch bei defekten Geräten

Mit der Software Dr. Tone können verlorengegangene oder gelöschte Daten wiederhergestellt werden.

Dr FoneDr.Fone (zum Download) ist eine Software für den Mac und PC aus dem Hause Wondershare, mit dem das Wiederherstellen von iOS-Daten ein Kinderspiel wird. Natürlich ist das iTunes-Backup sehr hilfreich, allerdings bietet Dr. Fone weitergehende Funktionen an, die Apple so nicht vorgesehen hat.

Dr.Fone setzt dort an, wo iTunes nicht mehr arbeitet. Wer Fotos, Nachrichten oder andere wichtige Daten von iPhone oder iPad löscht, hat meistens keine Chance diesen Fehler rückgängig zu machen. Eine Lösung ist natürlich das Aufspielen eines alten Backups, allerdings werden dann auch alle andere Daten beeinflusst. Dr. Fone schafft bessere Abhilfe: Nach einem ausführlichen Scan, der natürlich etwas Zeit beansprucht, könnt ihr einzelne Daten auswählen und gezielt diese wichtigen Daten wiederherstellen, ohne ein komplettes Backup einspielen zu müssen.

Die Probleme können vielfältig sein. Eventuell ist ein Update von einer neuen iOS-Version fehlerhaft eingespielt worden, manchmal habt ihr selbst zu schnell Daten gelöscht, ein anderes Mal spinnt das Gerät und möchte einfach nicht mehr starten. Dr. Fone kann sogar ein Backup analysieren und exportieren, wenn das iPhone nur noch im DFU-Modus gestartet werden kann.

Dr.Fone kann auf das iCloud- und iTunes-Backup zugreifen, wobei auch verschlüsselte Sicherung verwendet werden können. Unterstützt wird die Wiederherstellung von Notizen, Kontakte, SMS, Anrufverläufen, Erinnerungen, Lesezeichen, WhatsApp-Daten, Instagram, iPhoto, iMovie und einiges mehr. Dr. Fone listet dabei alle gelöschten Inhalt in einer Vorschau, so dass ihr wirklich nur einzelne Daten wiederherstellen könnt.

Dr.Fone lässt sich gut mit der Time Machine vom Mac vergleichen, denn auch dort lassen sich einzelne Daten wiederherstellen, die Ausversehen gelöscht oder geändert wurden. Die Software unterstützt dabei das iPhone 3GS und neuer, alle iPad-Generationen sowie den iPod Touch der vierten und fünften Genration.

Das Wiederherstellungsprogramm für iOS-Geräte kann kostenlos ausprobiert werden, verlangt nach der Demo allerdings eine einmalige Gebühr von 79,99 Euro. Für appgefahren-Leser gibt es einen exklusiven Rabatt: Statt 80 Euro zahlt ihr nur noch 47,99 Euro (gültig bis 15. Juni 2014). Dazu klickt einfach auf diesen Link. Die Bedienung ist einfach, der Nutzen für einige User sicherlich unbezahlbar, wenn es um wertvolle Daten geht.

Der Artikel Dr.Fone für iOS: Datenwiederherstellung auch bei defekten Geräten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Austauschprogramm für iPhone Netzteile

iPhone USB Netzteil

Apple gab heute bekannt, dass gewisse 5Watt-USB-Netzteile welche in Europa verkauft wurden überhitzen können.

Die fraglichen Netzteile wurden mit allen iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4S Modellen zwischen Oktober 2009 und September 2012 in Deutschland, Österreich und der Schweiz mitgeliefert.


Auf einer Sonderseite erklärt Apple woran man die fraglichen Netzteile erkennt. Diese haben eine die Modellnummer A1300 und das CE Zeichen ist durchgehend grau.

Wer ein solches Netzteil besitzt sollte es nicht mehr benutzen und kann diese beim nächsten Apple Store oder Apple Reseller umtauschen lassen. Dazu wird die Seriennummer des dazugehörenden iPhone erfasst.

Ein nicht betroffenes USB-Netzteil sieht übrigens so aus:

iPhone USB Netzteil neu

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-USB-Netzteile: Austauschprogramm wegen möglicher Überhitzung gestartet

Wie Apple auf einer Support-Seite mitteilt, hat das Unternehmen festgestellt, das “das europäische 5W-USB-Netzteil von Apple in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen kann. Dieses Netzteil wurde mit allen iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s Modellen zwischen Oktober 2009 und September 2012 in den unten aufgelisteten Ländern ausgeliefert. Es wurde auch als separates Zubehörteil verkauft.”

Deshalb hat sich das Unternehmen dazu entschieden – wohlgemerkt aus eigenem Willen – ein Austauschprogramm zu starten. Apple “ermutigt” die Kunden, das betroffene Netzteil gegen ein Neues auszutauschen. Zunächst muss allerdings festgestellt werden, ob man überhaupt im Besitz eines solchen Netzteiles ist. Dazu muss man sich das Etikett zwischen den Kontaktstiften genauer ansehen und auf die Modellbezeichnung und das CE-Zeichen achten (siehe unterhalb).

Apple USB-Netzteil

Austauschverfahren
Das betroffene Netzteil kann zu einem Apple Store oder einem teilnehmenden autorisierten Apple Service Provider gebracht werden. Ab dem 18. Juni werden auch Mobilfunkanbieter an diesem Programm teilnehmen.

Wichtig: Im Zuge des Austauschverfahrens muss auch die Seriennummer des iPhones überprüft werden, weshalb das iPhone mitgebracht werden muss.

So findet man Teilnehmer an diesem Rücknahmeprogramm (Österreich)

  • Autorisierter Apple Service Provider – Hier finden Sie einen Service Provider in Ihrer Nähe.
  • Mobilfunkanbieter-Partner – Hier finden Sie einen Mobilfunkanbieter-Partner in Ihrer Nähe.

Falls das betroffene Netzteil nicht an eine der oben aufgelisteten Servicestellen zurückgebracht werden kann, soll man sich sich an den technischen Support von Apple wenden, um einen Austausch einzuleiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Tab S: Konkurrenz für das iPad?

Ernsthafte Konkurrenz für das iPad? Samsung hat das Galaxy Tab S als neues Flaggschiff vorgestellt. Das besonders dünne Tablet soll nicht nur gegenüber dem iPad gut aussehen, sondern wird laut Samsung jedes auf dem Markt befindliche Tablet übertreffen. Das Galaxy Tab S wird als 10,5-Zoll- und als 8,4-Zoll-Modell ab Juli auf den Markt kommen. Mit nur 6,6 Millimeter ist es extrem dünn und verfügt über ein Super AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.560x1.600 Pixel. Dieses sorgt im Gegensatz zum bisherigen LCD Display für intensiveres Schwarz und lebendigere Farben.Die weiteren ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Amazing Spider-Man 2: iOS-Action zum Sonderpreis

iconIm April hat Gameloft das Adventure-Spiel The Amazing Spider-Man 2 in den App Store gebracht. Mit Blick auf die Kombination aus Internetzwang, In-App-Käufen und einen verhältnismäßig hohe Startpreis hielt sich die Begeisterung vieler Anwender allerdings in Grenzen. Die aktuelle Preissenkung macht den Titel nun ein ganzes Stück attraktiver, statt 4,49 Euro [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das ist Angela Ahrendts erstes Memo an ihre Mitarbeiter

Seit Anfang Mai hat Apple mit der bisherigen Chefin des britischen Modelabels Burberry einen neuen Senior Vice President für das Retail- und Online-Geschäft. In einer ersten Memo an Apples Belegschaft hat Ahrendts Ihre Pläne für die Zukunft geschildert.Große Pläne verrät die Apple-Store-Chefin zwar nicht, allerdings finden sich in ihrer Memo durchaus Andeutungen zu zukünftigen Entwicklungen. So spricht Ahrendts von neuen Technologien und einem simplen Shopping-Erlebnis. Gut möglich, dass sich hier ein Hinweis auf die kommende Integration von iBeacons und einer verbesserten ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Der Name ist jetzt in Mexiko verboten

In Mexiko dürfen Anbieter das iPhone nun nicht mehr iPhone nennen, da der Name bereits an ein anderes Produkte vergeben ist.

Ein Call Center ließ sich nämlich 2003 den Namen iFone patentieren und da besteht laut iFone angeblich eine Verwechslungsgefahr zum iPhone. Seit 2009 laufen die Gerichtsprozesse, aber Apple konnte diese noch nicht für sich entscheiden. Die Verkäufer in Mexiko dürfen nun den Namen des Produkts in der Werbung nicht mehr nennen.

iPhone 5S vorn flach

Mehrere Anbieter mussten deswegen sogar eine Strafe zahlen und wurden dazu aufgefordert, Ihre Werbungen innerhalb der nächsten zwei Wochen zu verändern und das verbotene Wort herauszunehmen. Verkauft werden dürfen iPhones zwar weiterhin, aber der Name bleibt tabu. (via eluniversal)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Austauschprogramm für USB-Netzteile

Apple hat ein Austauschprogramm für bestimmte USB-Netzteile gestartet. Es handelt sich dabei um europäische Fünf-Watt-USB-Netzteile, die zwischen Oktober 2009 und September 2012 mit dem iPhone 3GS, dem iPhone 4 und dem iPhone 4s ausgeliefert und auch als Zubehörteil verkauft wurden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GPlayer

Sie würden gerne verschiedene Videos und Filme auf Ihrem iPhone, iPod touch oder anschauen, egal welches Format es hat? Das hat uns dazu gebracht, GPlayer zu entwickeln.

Datei-Verwaltung wird nun offiziell unterstützt.

Es werden sogar 720p mkv-Videos auf dem 2 unterstützt. [Aktivieren Sie dazu einfach „Mehrere Prozesse“ unter „Einstellungen“]

GPlayer wurde als „app of the week“ auf der Seite http://iphone.30minuteslate.com/archives/3248 ausgezeichnet.

Unterstützte Datei-Formate:

✔XVID/DIVX AVI, WMV, RMVB, ASF, H264, MKV, TS, M2TS (fast alle Video-Dateien)
✔MP3, WMA, WAV, OGG, FLAC (fast alle Audio-Dateien)
✔SMI, ASS, SUB, SRT, TXT (fast alle Untertitel-Dateiformate; auch in die Video-Datei integrierte Untertitel werden unterstützt)

Weitere Funktionen

✔USB-Synchronisation: Verwenden Sie iTunes, um Dateien schnell auf Ihr Ihrem iPhone, iPod touch oder zu kopieren.
✔WLAN Upload: Laden Sie Dateien hoch, auch wenn Sie das Kabel nicht griffbereit haben.
✔Datei-Verwaltung: Unterstützung von Neu/Umbenennen/Ausschneiden/Einfügen/Löschen
✔Finden Sie mit Hilfe der Vorschaubilder Filme leichter wieder, die Sie suchen.
✔Verschiedene Abspiel-Modi: Unterstützung von Alles wiederholen/Nur aktives wiederholen/Nichts wiederholen
✔Bildschirmsperre: Schauen Sie sich auch Filme im Bett an, ohne ungewollte Befehle zu geben.
✔Dynamisches Menü: Wählen Sie einfach Sprache und Untertitel des Filmes, sowie die Methode zum Decodieren aus.
✔Gesten-Unterstützung: Finden Sie nun schnellen den Film, den Sie suchen, indem Sie durch das Video „spulen“.
Auch wenn GPlayer mal abstürzen sollte, können Sie dort weiter machen, wo sie aufgehört haben. Natürlich passiert so etwas nicht.
✔Sowohl die Kabelverbindung zu einem Fernseher, wie auch AirPlay wird von der App unterstützt

FAQ (Häufig gestellte Fragen)

✔Wie kann ich Dateien mit GPlayer abspielen?
Um Datei mit der App abspielen zu können, starten Sie bitte iTunes, verbinden Sie Ihr Apple-Gerät mit dem PC bzw. MAC und tippen dann auf “Apps”. Scrollen Sie nach unten bis zum Eintrag “Dateifreigabe”, wählen Sie dort GPlayer aus. Anschließend tippen Sie auf “Hinzufügen”. Die Dateien werden daraufhin sofort auf Ihr Apple-Gerät geladen. Dies funktioniert auch mit einem anderem PC oder MAC, auf dem iTunes installiert ist. Auch das Hinzufügen von Dateien per WLAN wird unterstützt. Jedoch dauert dies etwas länger und benötigt auch mehr Strom.
✔Welche Streams spielt GPlayer ab?
GPlayer kann sowohl RTSP-, wie auch MMS-Streams abspielen. Zurzeit können die Streams leider noch nicht zur Bibliothek hinzugefügt werden. Jedoch können Sie RTSP- und MMS-Stream sowohl per URL als auch per E-Mail anschauen. Wenn Sie gerne mit dem GPlayer HTTP/FTP-Streams abspielen wollen, fügen Sie als Präfix „gplayer:“ in die URL mit ein.
✔Ich möchte gerne einen Video-Anhang öffnen. Wie geht das?
Wenn Sie einen Anhang mit GPlayer öffnen wollen (z.B. aus einer E-Mail heraus), tippen Sie einfach auf den Anhang. Daraufhin erscheint ein Pop-Up Menü, in welchem Sie GPlayer auswählen können.
✔Bei mir ruckeln HD MKV Filme. Woran liegt das?
Zurzeit werden 720p MKV Dateien nur vom 2 unterstützt. Andere Apple-Geräte besitzen leider einen schwächeren Prozessor, welcher für die rechenintensive Decodierung von HD-Filmen nicht geeignet ist.
✔Audio und Video sind nicht synchron. Was soll ich machen?
Auch hier ist der Prozessor Ihres Apple-Gerätes zu schwach, um den Film synchron zu decodieren. Versuchen Sie doch bitte mal „Frame überspringen“ in den Einstellungen auszuwählen.
✔Kann ich auch mein Apple-Gerät an den Fernseher anschließen?
Ja, diese Funktion wird für den iPod touch (ab der 4. Generation), dem iPhone 4(S) und dem 1 und 2 unterstützt.

Download @
App Store
Entwickler: Ginkgo Tech
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger 6.0: Update bringt Versand von 15 Sekunden Videonachrichten

WhatsApp gehört zwar mittlerweile zu Facebook (vorausgesetzt die Kartellbehörden stimmen der Übernahme zu), das soziale Netzwerk bietet gleichzeitig jedoch weiterhin seinen eigenen Facebook Messenger an und verbessert diesen regelmäßig. Nun liegt ein weiteres Update des Facebook Messenger im App Store zum Download bereit.

facebook_messenger_60

Facebook springt nun auch auf den Videonachrichten-Zug auf. Mit Instant Video-Senden nehmt ihr maximal 15 Sekunden lange Videonachrichten direkt mit der iPhone-Kamera auf und könnt diese verschicken. Einfach auf das Kamera-Symbol klicken und den Senden-Button gedrückt halten, um eine Videobotschaft aufzunehmen.

Die zweite Neuerung, die Facebook seinem Messenger in Programmversion 6.0 spendiert hat, ist eine noch größere „Gefällt mir“ Angabe. Einfach den Daumen drücken und gedrückt halten, um einen noch größeren Daumen zu senden, wenn euch etwas richtig gut gefällt.

Der Facebook Messenger 6.0 ist 35,4MB groß und verlangt nach iOS 6.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-Messenger jetzt mit Videonachrichten

Facebook

Facebooks Messenger-App für iOS und Android kriegt ein Update: Bis zu 15 Sekunden lange Videoclips lassen sich damit versenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8-iPad-Split-Screen-Multitasking in Video demonstriert

Gerade erst gestern berichteten wir, dass durch einen Fund im Code von iOS 8 die Gerüchte über laufende Arbeiten an einem Split-Screen-Multitasking-Feature zumindest für das iPad bestätigt worden sind. Bekanntermaßen soll Apple bereits vorgehabt haben, die neue Funktion auf der WWDC 2014 mit vorzustellen, jedoch war sie bis dahin angeblich noch nicht ausreichend fertiggestellt. In […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gameloft reduziert “The Amazing Spider-Man 2” erstmals auf 0,89€

In Sachen Preissenkungen ist am heutigen Freitag ein dicker Brummer ins AppStore-Netz gegangen. Denn Gameloft hat erstmals seit dem Release Mitte April den Preis für sein Actionspiel The Amazing Spider-Man 2 (AppStore) gesenkt. Statt der üblichen 4,49€ zahlt ihr für den Download aktuell nur kleine 0,89€.

The Amazing Spider-Man 2 (AppStore) ist das offizielle iOS-Spiel zum letzten Spider-Man-Film. Im Spiel schwingst du dich mit dem Spinnenmann durch Manhattan und prügelst dich dabei durch zahlreiche Missionen, in denen es viele Schurken und Boss-Gegner aus dem Weg zu räumen gilt. Insgesamt ein solides Spiel, allerdings auch mit einigen Schwächen, wie unser Testbericht und die 3,5 Sterne im AppStore zeigen. Für kleine 0,89€ aber vollkommen ok.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Bibliothek auslagern: TuneSpan in Version 1.2 erschienen

iconTuneSpan erweist sich als praktischer Helfer für Mac-Besitzer, die viel Musik und Filme in iTunes aber chronisch zu wenig Platz auf der Festplatte haben. Das Programm erlaubt es, aller oder ausgewählter in iTunes angezeigter Dateien mit nur wenigen Mausklicks auf eine externe Festplatte auszulagern, ohne dass [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung präsentiert Galaxy Tab S mit Super-AMOLED-Display

Samsung bläst zum erneuten Angriff auf Apples iPads. Im New Yorker Madison Square Garden zeigte der südkoreanische Konzern zwei neue Tablets mit 8,4- bzw. 10,5-Zoll-Display und einer Auflösung von jeweils 2560 x 1600 Pixeln. Das hervorstechendste Feature des Tab S ist das größte je von Samsung verbaute Super-AMOLED-Display. Erste Tests berichten von extrem hohen Kontrasten, größerem Farbumfang ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite: 20 gelungene App Designs auf einem Blick

Mit der Vorstellung und dem Release der ersten Beta des neuen OS X Yosemite Bestriebssystems für den Mac, im Rahmen der WWDC letzte Woche, hat Apple in Sachen Design weitere Annäherungen an das mobile iOS vorgenommen. Die Entwickler von Anwendungen für Apples OS X sitzen bereits fleißig an der Anpassung der hauseigenen Programme.

OS X Yosemite App-Designs

Apple hat erstmals auch Außenstehenden, die keinen Entwickleraccount besitzen, die Chance gegeben die neue OS X Yosemite Beta testen zu können. Der Public Release wurde auf eine Million Lizenzen beschränkt.

Es ist spannend, wie beispielsweise die Dropbox App, Tweetbot oder Skype an den neuen “Look and Feel” von Yosemite angepasst aussehen. Auf der Website “TheZinx” werden 20 interessante Mockups vorgestellt, die zeigen in welche Richtung es gehen könnte. Vertreten sind unter anderem Skype, Instagram, Tweetbot 2 und Twitter.

Mockup Auswahl

Yosemite Instagram

Tweetbot 2 Yosemite

Yosemite Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Penku: kunterbuntes Tetris-Puzzle mit Sternen

Im Genre der Puzzlespiele hat es gestern Penku (AppStore) von Chris Morrison in den AppStore geschafft. Die Universal-App ist gerade einmal gut 10 Megabyte groß und kann kostenlos heruntergeladen werden.

Beim Spielprinzip hat sich der Entwickler vom Klassiker Tetris inspirieren lassen, allerdings auch genug eigene Aspekte ins Spiel gebracht. Oben auf dem Bildschirm erscheinen Blöcke aus zwei Teilen in gleicher oder zwei verschiedenen Farben, die du per Wischer horizontal positionieren und per Tap drehen kannst. Per Wischer nach unten fallen sie dann auf das Spielfeld.

Dort gilt es nun, möglichst große Gruppen von gleichfarbigen Blöcken zu vereinen. Diese lösen sich allerdings erst auf, wenn in ihnen mindestens zwei Stern-Blöcke, die ebenfalls ab und zu mit herunterfallen, enthalten sind. Ansonsten blockieren sie das Spielfeld immer weiter.

Je größer die aufgelösten Flächen sind, desto mehr Punkte gibt es natürlich auch aufs Konto. Allerdings steigt dabei logischerweise auch das Risiko, sich das Spielfeld zu voll zu bauen. Überschreiten die Klötzchen eine Linie am oberen Bildschirmrand, ist das Spiel beendet.

Das Spielprinzip ist gut, leider ist uns die Steuerung als etwas zu sensibel negativ aufgefallen. Leider gab es immer wieder Fehlinterpretationen unserer Eingaben, so dass Blöcke versehentlich zu früh abgeworfen oder nicht so verschoben wurden, wie wir es gedacht hatten.
Penku Tetris PuzzlePenku kostenloses Puzzle

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Konkurrent: Samsung stellt Galaxy Tab S vor

Mit dem Galaxy Tab S hat Samsung einen neuen iPad-Konkurrenten vorgestellt. Eines der Highlights des Geräts ist das AMOLED-Display, mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln. Der Integrierte Fingerabdruck-Sensor ermöglicht zudem das einfache Anlegen von bis zu acht verschiedenen Nutzern.

Bei der Vorstellung des iPad Airs überraschte vor allem das schlanke Gehäuse mit einer Dicke von gerade einmal 7,5mm. Mit dem Galaxy Tab S gelingt es Samsung, den Wert nochmals zu unterbieten. Das Gerät ist lediglich 6,6mm dünn. Aufgrund des energiesparenden AMOLED-Displays, soll die Akkulaufzeit jedoch nicht unter dem Design leiden. Samsung verspricht eine Nutzungsdauer von bis zu elf Stunden.

galaxytabs 564x284 iPad Konkurrent: Samsung stellt Galaxy Tab S vor

Tablets werden häufig von mehreren Familienmitgliedern verwendet. Nutzer des Galaxy Tab S sollen dabei keine Kompromisse eingehen müssen. Jedes Familienmitglied soll das Gerät nach seinen Wünschen einrichten können. Nach der Verifizierung über den Fingerprint-Sensor öffnet sich anschließend die vom Familienmitglied eingerichtete Oberfläche.

Unter dem Namen “Sidesync” bietet Samsung zudem eine Funktion an, die auf der WWDC gemeinsam mit Apples “Handoff” vorgestellt wurde. Telefonate, die auf ein Samsung-Smartphone eingehen, können künftig über das Tablet entgegengenommen werden. Vorausgesetzt, die Geräte sind im gleichen WLAN-Netzwerk eingewählt.

Wie bei den meisten Samsung-Tablets sind zahlreiche Apps kostenfrei vorinstalliert. Zudem lässt sich der Dienst Google Music 90 Tage lang kostenfrei verwenden. Das Galaxy Tab S kommt mit der aktuellen Android-Version 4.4 Alias KitKat daher und soll in zwei verschiedenen Größen angeboten werden.

Gewählt werden kann zwischen Modellen mit 8,4- und 10,5 Zoll Displaydiagonale. Goldene Elemente sollen den Geräten eine “Aura aus Luxuriösität” verleihen. Die angegebenen Preise entsprechen mit 399€ und 499€ in etwa denen des iPad Airs und des iPad mini mit Retina Display.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Austauschprogramm: Alte iPhone-Netzteile könnten überhitzen

Das in europäischen Ländern eingesetzte iPhone-Netzteil mit der Modellnummer «A1300» kann überhitzen. Apple will die betroffenen Netzteile durch neue Modelle ersetzen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dünner als Apples iPad Air: Das neue Samsung Galaxy Tab S!

Klingt komisch, ist aber so: Samsung steht schon wieder kurz vor der Veröffentlichung eines neuen Tablets. Fast schon in 2-Monate-Abständen kommt es im Tablet-Bereich bei den Südkoreanern zu Neuvorstellungen. Nicht lange ist es her, da wurde die “neue” Samsung Galaxy Tab 4″ Reihe und das Samsung Galaxy TabPRO / NotePRO vorgestellt. Nun ist scheinbar Zeit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Control Center statt Apfelmenü in OS X 10.10

Yosemite soll Hinweise auf ein iOS-ähnliches Kontrollzentrum für OS X enthalten. Ein Screenshot zeigt zudem, dass es womöglich über das Apfel-Menü aktiviert worden wäre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gameloft reduziert The Amazing Spider-Man 2 auf 89 Cent

Das Spiel zum Film kann jetzt erstmals für nur 89 Cent erworben werden.

The Amazing Spider-Man 2 2Mitte April hat Gameloft passend zum Kinofilm “The Amazing Spider-Man 2″ (App Store-Link) auch als iOS-Spiel veröffentlicht. Es war nur eine Frage der Zeit, wann der Preis sinkt. Heute ist es soweit. Statt den sonst vernaschlagten 4,49 Euro verlangt Gameloft aktuell nur noch 89 Cent. Der Download ist dabei 689 MB groß und setzt mindestens iOS 7, ein iPhone 4s, iPad 2 oder neuer voraus, der iPod Touch 5G wird ebenfalls unterstützt.

Spider-Man spinnt seine Fäden in New York. Besonders die Grafiken sind wieder einmal gelungen, auch das Fliegen durch Häuserschluchten macht einfach Spaß. Doch es gibt natürlich noch mehr zu entdecken: In der Story gilt es Gegner wie Electro oder andere Superschurken den Gar auszumachen, um die Stadt vor dem Untergang zu retten. Angelehnt ist die Geschichte an den Film.

Die einzelnen Kämpfe sind ziemlich gut umgesetzt, auch wenn man zunächst nur wild auf den Angriffs-Button klickt. Es gibt aber immer wieder actionreiche Sequenzen, in denen man auf bestimmte Buttons drücken muss, um Combos auszuführen und so zum Erfolg zu kommen. Die verschiedenen Missionen sorgen für Abwechslung und machen wirklich Spaß.

Auch wenn es sich um ein kostenpflichtiges Spiel handelt, hat Gameloft nicht auf In-App-Käufe verzichtet. Dieses können allerdings vernachlässigt werden und sind rein optional. Unser Video-Review (YouTube-Link) zum Spiel binden wir nachfolgend noch einmal ein.

Video-Review zu The Amazing Spider-Man 2

Der Artikel Gameloft reduziert The Amazing Spider-Man 2 auf 89 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gefälschte Apple-Nachrichten überfluten die Postfächer

 Bildschirmfoto 2014-06-12 um 16.30.13

Erneut ist eine Fishing-Attacke unter dem Namen von Apple unterwegs und erreicht viele Kunden Apple- und itunes-Kunden. Die Mails werden von einem gefälschten Apple-Postfach gesendet und sehen den echten Mails zum Verwechseln ähnlich. Die Mail spricht davon, dass die Apple-ID vorübergehend deaktiviert worden ist und wieder aktiviert werden muss. Natürlich kann dies nur mit seinem eigenen Passwort bewerkstelligt werden, welches dann von den Verbrechern abgegriffen werden kann. Somit bekommen die Kriminellen sowohl die Apple-ID als auch das Passwort heraus.

Nie ausfüllen!
Wer solch eine Mail erhält, darf diese nicht ausfüllen und sollte nicht einmal den Link anklicken, da es sein kann, dass Schadsoftware hinterlegt ist. Daher sollte die E-Mail einfach in den Papierkorb gelegt werden. Solltet ihr schon darauf geklickt haben und auch das Passwort eingegeben haben, ändert sofort euer Passwort über iTunes. Auch die Abbuchungen sollten kontrolliert und bei Fehlern an Apple gemeldet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Austauschprogramm: USB-Netzteile alter iPhones können überhitzen

Wer zwischen Oktober 2009 und September 2012 ein iPhone 3GS, 4 oder 4S gekauft hat, könnte im Besitz eines 5W-USB-Netzteils sein, dss „in seltenen Fällen“ überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen könnte. Deswegen hat Apple auf der Seite des Austauschprogramm betroffene Kunden ermutigt, Netzteile mit der Modellnummer A1300 möglichst schnell gegen Neue einzutauschen. Für diese speziellen ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pure Pinball

Pure Pinball erschien 2003/2004 erstmals für PC und Xbox und ist die ultimative Marke für virtuelle Flipperautomaten. Das Spiel begeistert seine Fans mit unterhaltsamen Tischdesigns, reaktionsschneller Steuerung, herausragender Grafik und realistischen Kugelbewegungen.

Zur Feier des 10. Geburtstags des Spiels präsentieren wir euch den neuen Tisch „T-Rex Savage“, auf dem du dich im Zeitalter der Fossilien als Dinosaurierjäger beweisen musst.

Pure Pinball: T-Rex Savage ist randvoll mit nervenzerfetzenden Spielmodi, Sonderpreisen und einem herausfordernden Mehrkugel-Modus. Das Spiel lässt dich rasante Stahlkugelmagie erleben, die den Vergleich mit echten Flipperautomaten nicht scheut. Alles, was du brauchst, sind schnelle Flipperfinger, einen ordentlichen Schlachtruf und den Willen, dich auf ein herausforderndes Spiel einzulassen. Die Jagd hat begonnen!

• Alle Flipper, Bumper, Soundeffekte und Displaypixel wurden speziell für HD und das Retina-Display optimiert.

• Unterstützt AirPlay: Streame Pure Pinball via Apple TV kabellos zu deinem HD-Fernseher und deinen Lautsprechern!

• Bestenlisten über Game Center: Vergleiche deinen Highscore mit den besten Flipperkönnern der ganzen Welt!

• Benutzerfreundliche Kameras: Spiele in der Gesamtansicht, per Kugelverfolgung oder im scrollenden „Amiga-Stil“. Unterstützt Hoch- und Querformat.

• Die Physik-Engine unterstützt mehrere Kugeln und berechnet ihre Bewegungen mehr als 150.000.000 Mal pro Sekunde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Apple tauscht europäische Netzteile freiwillig um

iPhone-Netzteil

Apple hat eine freiwillige Austauschaktion für USB-Netzteile gestartet, die für die Verwendung mit iPhones vorgesehen sind. Betroffene Modelle wurden zwischen Oktober 2009 und September 2012 verkauft (mit einem iPhone oder einzeln) und sollten nicht mehr verwendet werden. Das betroffene Netzteil sieht so aus wie im Artikelbild und wurde zwischen Oktober 2009 und September 2012 einzeln oder zusammen mit einem iPhone verkauft. Man erkennt es weiterhin daran, dass auf der Unterseite (wo die Steckerstifte sind) das CE-Zeichen grau ausgemalt ist und oben rechts “Model A1300″ vermerkt ist. Diese Netzteile können unter Umständen überhitzen und damit ein Sicherheitsrisiko darstellen, weshalb sie nicht (...). Weiterlesen!

The post iPhone: Apple tauscht europäische Netzteile freiwillig um appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Release mit verbessertem A8-Prozessor und 8 MP-Kamera?

ipad-air-von-appleFür den Herbst dieses Jahres erwartet man bekanntermaßen den Release der zweiten iPad Air-Generation und was die Hardware des Tablets betrifft, will man jetzt bereits gewisse Informationen erhalten haben. Genauer gesagt beziehen sich diese auf den Prozessor und die Kamera. Ersterer soll eine aktualisierte Version des Apple A8-Prozessors sein und was die Kamera betrifft, schreibt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leaf 3 · RSS Reader mit großem Update

Dieser Tage wurde der RSS News Reader Leaf mit einem Major Upgrade auf Version 3.0 aktualisiert.

Bildschirmfoto 2014-06-11 um 23.51.05-minishadow

Im Vergleich zu den beiden Vorgängern gab es erneut ein kleines Redesign, so dass Verzeichnisse und einzelne Feeds besser zugänglich sind. Außerdem es gibt neue Themes und verbesserte Multitouch-Gesten.

Leaf bietet neben dem lokalen RSS-Dienst inkl. Im- und Export einer OPML-Datei auch eine Anbindung zum RSS Webdienst Feedly. Die Unterstützung weiterer Sync-Services wie Feed Wrangler, Feedbin und Fever ist in Vorbereitung und für ein zukünftiges Update der App bereits angekündigt.

Die App kostet für Neukunden übrigens 6,99 Euro. Bestandskunden, egal welcher Version von Leaf, erhalten das Upgrade kostenlos, was in Zeiten des Mac App Stores schon ein bemerkenswerter Schritt ist.

Zur Installation wird OS X 10.9 Mavericks vorausgesetzt.

Leaf - The News Reader (AppStore Link) Leaf - The News Reader
Hersteller: Rocky Sand Studio Ltd.
Freigabe: 4+4.5
Preis: 6,99 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flickr-App kann Bilder im Paket hochladen

Flickr-App kann Bilder im Paket hochladen

Das Update 3.1.0 der Fotolösung von der Yahoo-Tochter kommt mit einigen sinnvollen Neuerungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Veranstaltung: 2nd Web Monday Zurich 2014

Registration will open today at 2.00 pm

Tamedia will kick-off the evening by introducing their digital team and their investment strategy to us.
Joel Perrenoud will present Diviac, an new online diving log book.
Kristian Kabashi will reveal his newest startup project, which is still undercover.We’re curious!
As always there will be interesting talks, drinks and snacks and lots of networking opportunities.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lightworks: Videoschnitt-Software endlich auf dem Mac im Beta-Test

tutpt1.pngSeit über 20 Jahren gibt es die Videoschnitt-Software Lightworks, leider jedoch bisher nur für Linux und Windows. Das Software-Paket mit dem schon eine Reihe von Hollywood-Blockbustern geschnitten wurden, wie etwa Pulp Fiction, Per Anhalter durch die Galaxis oder Mission Impossible, wurde bereits vor Jahren [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats-Verkauf: Samsung-Werbeträger LeBron James bekommt 30 Millionen Dollar von Apple

Von der Übernahme des Kopfhörerherstellers durch den iPhone-Produzenten profitiert auch der Basketballstar LeBron James, den man sonst als zentrale US-Reklamefigur für Galaxy Tab und Co. kennt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Überhitzte Netzteile, Austauschprogramm!

Habt Ihr ein Netzteil mit der Bezeichnung A 1300 und besitzt Ihr ein iPhone 3GS, iPhone 4 oder iPhone 4S?

Dann solltet Ihr kurz weiterlesen, denn Apple hat in Europa (und nur dort) für die Netzteile dieser Modelle ein freiwilliges Austausch-Programm gestartet. Die Netzteile werden kostenlos ausgetauscht, denn sie können überhitzen. Falls Ihr A 1300 aktuell noch verwendet – schaut bitte auf Eure Stecker – seht bitte in Zukunft davon ab, diese Netzteile in Betrieb zu halten. Ab 18. Juni beginnt eine Austausch-Aktion in Stores bzw. bei Apple-Partnern -

alle Infos hier bei Apple

Netzteil A 1300

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aminosäuren – Сhemischen Strukturen und Namen – Essentielle Aminosäure Phenylalanin

Kennen Sie die chemische Formel von Glycin?
Aminosäuren sind die Bausteine von Proteinen und Peptiden. Daher ist es wichtig zu wissen, ihre Strukturen und die Namen für Chemiker, Biologen, Apotheker, und für jeden, der Wissenschaft oder Medizin studiert.
Diese App ist die einfachste und effizienteste Weg, um die Strukturen, Codes und Eigenschaften der 20 kanonischen Aminosäuren und mehr als 20 verwandte Verbindungen zu lernen.

*****

* “Struktur – Name” Quiz
* Lernkartei (Flashcards) – bewerten jede Karte, um Ihren Kenntnisstand anzupassen
* Alle 22 proteinogenen Aminosäuren (20 kanonischen + Selenocystein und Pyrrolysin)
* Farbige Strukturformeln
* Drei – und Einbuchstabencodes (Abkürzungen)
* Isoelektrischen Punkten (pI)
* Essentielle Aminosäuren
* Polare und hydrophobe Aminosäuren
* Unnatürliche Aminosäuren wie D-Alanin
* Dipeptide wie Aspartam

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPad Smartcover wird leuchten?

iPad_mini_Wht_wSmartCover_iOS6_PRINT
Gestern wurde ein von Apple gestellter Patentantrag veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass sie das Smart Cover zum leuchten bringen möchten.

Das Smart Cover schützt unser iPad schon seit einiger Zeit sehr zuverlässig. Doch wenn dann das iPad mal Geräusche von sich gibt, muss es erst aufgeklappt werden, um zu sehen was es von einem will. Das will Apple scheinbar ändern. Das gestern veröffentlichte Patent zeigt ein Smart Cover mit eingebauten LED’s welche diverse Icons auf dem Smart Cover zum leuchten bringen sollen, sofern das darunter liegende iPad eine Benachrichtigung für einen Bereit hält.

Eingebaute LED's sollen alles zum blinken bringen.. (Quelle: USPTO) Oder sollen Blickfenster Inhalte auf dem Display sichtbar machen wie bei Samsung? (Quelle: USPTO)

Fraglich ist nur, wie Apple das mit der Stromversorgung managen will. Am ehesten (um Akkuleistung zu sparen) werden es indirekte Glasfaser Fenster sein, welche durch das Display nach oben hin durchscheinen. Eine reine Fenster-Lösung könnte man in das zweite Bild zwar hinein interpretieren, allerdings ist die “Fenster-Lösung” bereits von Samsung bei den Galaxy Geräten genutzt.

Was glaubt ihr? Würde so ein Benachrichtigungs-Smart Cover überhaupt Sinn machen? Wenn ja, was für eine Lösung könnt ihr euch vorstellen?

Der Beitrag Das iPad Smartcover wird leuchten? erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Austauschprogramm für 5W USB-Netzteil

Am heutigen Tag hat Apple ein Austauschprogramm für das europäische 5W USB-Netzteil von Apple angekündigt. Der Hersteller aus Cupertino hat festgestellt, dass das europäische 5W-USB-Netzteil in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen kann. Betroffen sind Netzteile, die mit dem iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4S zwischen Oktober 2009 und September 2012 in insgesamt 37 Ländern (u.a. Deutschland, Österreich und Schweiz) ausgeliefert wurden. Darüberhinaus konnte das genannte Netzteil separat als Zubehör gekauft werden.

Apple betont, dass die Sicherheit der Kunden äußerst wichtig sei und aus diesem Grund habe sich der Hersteller aus eigenem Willen dazu entschieden, jedes betroffene Netzteil kostenlos gegen ein neues, umgestaltetes Netzteil auszutauschen. Apple fordert betroffene Kunden auf, den Austausch so schnell wie möglich durchzuführen.

Wie stelle ich fest, ob ich betroffen bin?

austausch_usb_netzteil

Zwischen den Kontaktstiften am Netzteil befindet sich ein kleines Etikett. Ein betroffenes Netzteil hat die Modellnummer A1300 und die Buchstaben „CE“ sind durchgehend grau. Falls ihr betroffen seid, so empfiehlt Apple dieses Netzteil nicht mehr zu verwenden und dieses zu tauschen. Bis zum Erhalt eines Ersatznetzteils könnt ihr euer iPhone etc. auch über den USB-Anschluss am Computer laden.

Ein überarbeitetes Netzteil hat die Modellnummer A1400 und die Buchstaben „CE“ sind grau umrandet. Dann müsst ihr den Tausch nicht vornehmen.

Wie gehts weiter?

Solltet ihr betroffen sein, dann bringt das bzw. die betroffenen Netzteile zu einem Apple Store oder einem teilnehmenden autorisierten Apple Service Provider. Ab dem 18. Juni 2014 nehmen Mobilfunkanbieter-Partner ebenfalls an diesem Programm teil. Im Rahmen des Austauschverfahrens muss Apple die Seriennummer eures iPhones überprüfen. Dieses solltet ihr somit ebenso mitbringen. Auf der eingerichteten Sonderseite erklärt Apple die weitere Vorgehensweise.

Solltet ihr Probleme haben, ein betroffenes Netzteil bei einer aufgelisteten Servicestelle zurück zu bringen, wendet ich euch an Apple Care. Solltet ihr glauben, für ein Ersatznetzteil aufgrund dieses Problems bereits bezahlt zu haben, so wendet euch zwecks Rückerstattung ebenso an den Apple Support.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Austauschprogramm: Netzteile für iPhone 3GS, 4 und 4S könnten überhitzen

Auf einer neu eingerichteten Seite informiert Apple darüber, dass Netzteile mit der Modellbezeichnung A1300 überhitzen könnten. Sie wurden mit den iPhone-Modellen 3GS, 4 und 4S ausgeliefert. Betroffene Nutzer können ihr Netzteil kostenfrei austauschen lassen. 

Netzteil Austauschprogramm: Netzteile für iPhone 3GS, 4 und 4S könnten überhitzen

Nutzer, die neben den Steckdosen-Kontakten ihres Ladegeräts die Modellbezeichnung A1300 finden, sollten auf die Verwendung von diesem verzichten. Stattdessen sollen die iPhones direkt über den USB-Port eines Computers geladen werden. Betroffene Netzteile werden im Apple Store, bei Service-Partnern und ab dem 18. Juni 2014 von Mobilfunkanbieter-Partnern ausgetauscht.

Teilnehmer des freiwilligen Austauschprogramms können über die eingerichtete Support-Seite ausfindig gemacht werden. Kunden, die aufgrund des Problems ein neues Netzteil erworben haben, können auf selbiger Seite eine Rückerstattung des Kaufbetrags anfordern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überhitzung: Apple gibt neue Netzteile an Besitzer älterer iPhones aus

Die Umtauschaktion läuft in Europa, betroffen sind Käufer von iPhone 3GS, 4 und 4s, allerdings nur in bestimmten Zeiträumen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wasser-Vernebler mit LEDs (230V)

Gadget-Tipp: Wasser-Vernebler mit LEDs (230V) ab 7.96 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Mit den Ultraschall-Verneblern kann man auf einfache Weise sehr schöne Zimmer-Brunnen oder Dekorationen aufbauen.

Im Winter ein prima Luftbefeuchter.

Inkl. Beleuchtung!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Skitch 3.2: Neues Layout & bessere Evernote-Integration für Annotations-App

Die von Evernote angebotene Applikation Skitch hat vor wenigen Stunden ein Update erhalten.

SkitchSkitch (App Store-Link) für iPhone und iPad ist eine Applikation, mit der Bilder und Dokumente im Handumdrehen annotiert und geteilt werden können. Mit dem Update auf Version 3.2 haben die Entwickler endlich ein neues Design veröffentlicht, das zu iOS 7 passt. Der Download ist weiterhin kostenlos, zur Nutzung wird ein Evernote-Account angeraten.

Die grundlegenden Struktur wurde im gestrigen Update verändert. Ab sofort ist das Menü verschwunden, ihr könnt mit Wischgesten nach rechts und links zwischen den verschiedenen Bereichen wie Kamera, Karte, Internet, PDF, Zeichnen oder auch Weiterleiten wählen. So lassen sich Fotos mit Pfeilen, Stempeln und Text versehen, auch ein Kartenausschnitt kann mit diversen Optionen annotiert werden, so dass der Empfänger sofort weiß, was der Absender möchte.

Neben dem wirklich gelungen Redesign haben die Entwickler auch die Evernote-Integration etwas entschärft. Bisher war ein Evernote-Account fast zur Pflicht geworben, da man bei jedem zweiten Schritt dazu aufgefordert wurde, die Dokumente in Evernote zu speichern. Diese Möglichkeit besteht natürlich weiterhin, allerdings gibt es keine aufdringlichen Banner mehr – Export-Möglichkeiten wie “Öffnen in”, Facebook, Twitter oder E-Mail sind ebenfalls mit an Bord.

Wer übrigens in PDF-Dateien Änderungen vornehmen möchte, benötigt entweder einen Evernote-Premium-Account oder tätigt den 1,79 Euro teuren In-App-Kauf für “Sketch PDF Markup”. Alle anderen Funktionen sind frei zugänglich und können kostenlos verwendet werden.

Skitch hat sich mit dem neusten Update wieder ins Rampenlicht katapultiert. Für schnelle Anmerkungen, Pfeile, Skizzen und Markierungen ist Skitch ein wirklich sehr praktisches Tool, das ab sofort auch optisch einen guten Eindruck macht.

Der Artikel Skitch 3.2: Neues Layout & bessere Evernote-Integration für Annotations-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vessyl: Dieser iPhone kompatible Becher hat es in sich

Der Vessyl Smart Cup verfügt über ein schlichtes Design. Auf dem ersten Blick dürfte man einen einfachen Becher erkennen. Dieser intelligente Becher hat jedoch einige tolle Features auf Lager.

Vessyl Smart Cup

Vessyl Smart Cup 2

Mit dem iPhone verbunden merkt sich Vessyl mit welchen Flüssigkeiten er befüllt wurde und weiß auf Anhieb wie viel Kalorien oder Koffein das jeweilige Getränk enthält. Desweiteren verfügt der Smart Cup über ein eigenes Display.

In einem Videoclip werden die Funktionen des Vessyl noch einmal demonstriert. Mittels iPhone App entfaltet der Smart Cup sein volles Funktionsspektrum. 385ml Fassungsvolumen hat der Becher, der vor allem zur persönlichen Überwachung genutzt werden kann. Der Vessyl kann darüber hinaus auch Getränkemarken erkennen.

Der iPhone Becher im Video

Wird allerdings 100%iger Fruchtsaft eingefüllt, stößt auch dieses clevere Bürschchen an seine Grenzen. Mark One, der Hersteller des Vessyl Smart Cups, ist der Meinung dass viele Menschen ungesunde Zuckerquellen überschätzen und so eine Möglichkeit haben besser auf den täglichen Kalorienbedarf achten zu können. Weitere Infos gibt es auf der Herstellerseite. Der Smart Cup kann für 99 US Dollar vorbestellt werden. Der Auslieferungszeitraum wird auf Anfang 2015 datiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kohlenwasserstoffe – Organische Chemie – Alkane, Cycloalkane, Alkene, Alkine, Dienen und Aromatische Kohlenwasserstoffe – Strukturen von chemischen Verbindungen – Methan und Benzol Formel

Diese App ist für Studenten der organischen Chemie, für Lehrer, und Organiker.

Es gibt mehr als 180 Strukturformeln.

Kohlenwasserstoffe sind die grundlegende Klasse von organischen Verbindungen.

So ist es sehr wichtig, ihre chemischen Namen kennen.

Die Fragen sind in 6 Themen: Es sind alle wichtigen Kohlenwasserstoffe.

Beginnen Sie mit Grundstrukturen wie Methan CH4, Benzol C6H6 und Oktan C8H18.

Dann fahren Sie mit fortgeschrittenen Themen. Erfahren Sie mehr über Benzpyren C20H12 und Cuban C8H8.

183 Strukturen und Namen von:

  • Alkane
  • Cycloalkane
  • Alkene / Alkine
  • Dienen und Polyenen
  • Aromatische Kohlenwasserstoffe
  • Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mögliche Überhitzung: Apple startet Austauschprogramm für USB-Netzteile

headerApple hat ein Austauschprogramm für bestimmte Modelle des mit dem iPhone ausgelieferten 5W-USB-Netzteils initiiert. Hintergrund ist die Tatsache, dass das Netzteil in seltenen Fällen überhitzen kann und dadurch laut Apple ein Sicherheitsrisiko darstellt. Man habe sich daher – so Apple – aus eigenem Willen dazu entschieden, jedes betroffene [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cafeteria für Angestellte von Apple

68957618_huzb3wbbyiag6phczsodwzu8gkqlqbmfixovu80eamk

Arbeitet man für Apple hat man offenbar viele Vorteile in unterschiedlichsten Bereichen. Nun hat sich Apple dazu entschlossen eine eigene Cafeteria für Apple-Mitarbeiter zu eröffnen, um das soziale Leben deutlich zu stärken. Wie bei üblich, sollte in solchen Lokalitäten nicht über die Arbeit, sondern über das Privatleben gesprochen werden, um die Geheimhaltung weiter strikt zu halten. Wahrscheinlich will Apple aber mit diesem Schritt dafür sorgen, dass keine außenstehenden Menschen an die Mitarbeiter herankommen.

Apple schottet sich ab
Mit solchen Maßnahmen schottet Apple verschiedene Mitarbeiter einfach von der Außenwelt ab und integriert sie voll in die Welt von Apple. Es wird nur noch mit Apple-Mitarbeitern gesprochen und es kommen keine privaten Personen mehr an die Mitarbeiter heran.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angela Ahrendts über Apples Retail-Strategie

Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts hat sich in einer Rundmail an alle Mitarbeiter der Apple Stores erneut über die zukünftige Strategie im Retail-Bereich geäußert. Demnach sollen Online-Shop als auch Ladengeschäfte stärker personalisiert werden. Kunden möchten durch ein persönliches Einkaufserlebnis überrascht werden, so Ahrendts. Der Einkauf soll allerdings trotz neuer Technologien so einfa ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweite Episode des Puzzle-Adventures “Jacob Jones and the Bigfoot Mystery” erscheint im Juli

Fans des Puzzle-Adventures Jacob Jones and the Bigfoot Mystery : Episode 1 (AppStore) können sich freuen. Denn Lucid Games hat angekündigt, dass die zweite Episode (von insgesamt fünf) im kommenden Monat Juli im AppStore erscheinen soll. Einen Vorgeschmack auf das neue Abenteuer mit dem kleinen Jacob Jones liefert schon einmal der unten stehende Trailer zu Episode 2.

Zudem gibt es seit gestern, wie wir hier erwähnt haben, mit Jacob Jones and the Bigfoot Mystery Prologue (AppStore) nun auch eine kostenlose Test-Version des Spieles, mit der ihr den ersten Tag von Jacob Jones im Ferien-Camp “Eagle Feather” erleben und so Eindrücke der Story und der vielen kleinen Rätsel und Puzzle bekommen könnt.

Wem der Titel dann gefällt, kann die Vollversion Jacob Jones and the Bigfoot Mystery : Episode 1 (AppStore) für schmale 1,79€ als Universal-App auf seine iOS-Gerät laden. Unserer Meinung nach lohnt sich der Download der im AppStore mit vier Sternen bewerteten Universal-App zweifelsohne, wie ein Blick in unser Review zeigt. Der Titel ist ein toll präsentiertes Puzzle-Adventure mit Charme, Witz, guten Rätseln und einer liebevoll erzählten Geschichte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angela Ahrendts wendet sich an Mitarbeiter und besucht Apple-Store-Eröffnung

Angela Ahrendts hat sich in einem Brief erstmals an alle Mitarbeitenden der Retail-Sparte gewandt. Die Managerin schrieb dabei über Apples Kultur, ihre bisherigen Apple-Store-Besuche sowie über zukünftige Produkte. Heute besuchte Ahrendts zudem die Eröffnung des neusten Retail Stores in Japan.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger dreht jetzt 15-Sekunden-Videos

Facebook rüstet seinen Facebook Messenger – jetzt könnt Ihr auch 15-Sekunden-Videos mit der App drehen.

Während Apps wie Vine sich nur auf 6-Sekunden-Videos verstehen, hat Facebook die Messenger-Video-Drehzeit deutlich hochgeschraubt. Möglich macht es das Update der App. Version 6.0 steht seit heute früh zum Download bereit. “Instant Video” wird die Funktion genannt.

Facebook Messenger

Sie soll Euch anhalten, den Messenger häufiger zu nutzen – entweder um Videos mit der iPhone-Kamera zu drehen oder Video-Botschaften von Freunden abzuspielen.  Kleiner Bonus: Es gibt in der App jetzt auch eine besonders große “Gefällt mir”-Angabe. Facebook schreibt zur Vorgehensweise: “Drücke und halte die Taste, um einen noch größeren Daumen zu senden, wenn dir etwas wirklich richtig gut gefällt.”

Messenger Messenger
(27460)
Gratis (iPhone, 34 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was ist mit der Karten-App von Apple?

Vektor Karten von Apple

Bei aller Euphorie zum kommenden iOS 8, etwas hat Apple gänzlich unterschlagen. Die Karten App. Kein Wort hat Apple darüber verloren mit gutem Grund. Angeblich soll es intern seit iOS 6 sehr viele Probleme gegeben haben mit falsch verteilten Aufgaben und einem ständigen Wechsel in den Teams. Zwar hat Apple immer wieder Spezialisten angestellt und spezialisierte Firmen aufgekauft, aber wenn das ganz nicht richtig geführt wird, dann bringt das alles nicht.

Satelliten Karte von Apple in 3D

Apple hat die Hoffnung nicht ganz verloren und möchte wohl einiges an Neuerungen bis zum Herbst noch in die Karten App integrieren. Das wohl wichtigste Feature, insbesondere in der Schweiz, ist die Integration der ÖV. Apple kennt zwar den Arbeitsweg mit dem Auto, wer aber mit dem ÖV zur Arbeit fährt, muss auf diese Informationen verzichten, bzw. über eine andere App nachschlagen. Im Code von iOS 8 wurden auch Icons entdeckt, mit welchen der aktuelle Parkplatz des Autos auf der Karte festgehalten werden kann. Wenn die Karten App dann noch das Stockwerk im Parkhaus erkennt, dann finden wohl alle Leute wieder ohne Probleme ihr parkiertes Auto.

Was haltet ihr von der aktuellen Karten App und was wünscht ihr euch für die Version in iOS 8?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger jetzt mit Video-Aufnahme und größerem Daumen

Facebook spendiert seinem mobilen Messenger eine neue Video-Funktion. Innerhalb der App ist es jetzt möglich, bis zu 15-sekündige Videos aufzunehmen und direkt an die gewünschten Gesprächspartner zu schicken. Der Umweg über Apples Kamera-App ist damit überflüssig. Zudem bekommt der Nutzer eine weitere Option, seiner Freude Ausdruck zu verleihen. Facebooks Markenzeichen, der „Gefällt mir“-D ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Steuerpraktiken: EU-Kommission leitet Untersuchung wegen staatlicher Beihilfen ein

Nachdem es Medienberichte gestern bereits vorwegnahmen, hat die Europäische Kommission noch am Mittwoch offiziell angekündigt, in drei Fällen eine eingehende Untersuchung wegen unerlaubter staatlicher Beihilfen einzuleiten. Ziel der Untersuchung ist neben Apple und den Steuerbehörden in Irland auch die europäische...

Apples Steuerpraktiken: EU-Kommission leitet Untersuchung wegen staatlicher Beihilfen ein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anorganische Säuren, Ionen und Salze – Von Schwefelsäure zu Natriumchlorid – Anorganische Chemie Quiz

Lernen Sie die Namen und Formeln aller wichtigen anorganischen Säuren, Ionen und deren Salze. Eine App ist für jeden geeignet: von der High School Schüler, Chemieprofessoren.
Nehmen Sie ein Quiz oder verwenden Sie die Tabelle als Referenz.

* 70+ anorganische Säuren: von Schwefelsäure H2SO4 zu Stickstoffwasserstoff HN3
* 50+ Kationen und Anionen: von Chloride Cl(-) zu Hydrazinium N2H5(+)
* 50+ Salze: von Kaliumnitrat KNO3 zu Ammoniumhexachloroplatinat (NH4)2PtCl6

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen iPhone 6: Samsung reduziert Galaxy-Orders

Samsung ahnt, dass im Herbst – wegen der Veröffentlichung des iPhone 6 – weniger Geräte verkauft werden.

Ein Report berichtet nun, dass die Südkoreaner diei Bestellungen von Galaxy S5 Geräten reduziert haben. Man rechnet damit, dass einige Kunden noch auf das iPhone 6 warten, um sich zu entscheiden, welches Gerät sie wollen. 

15 Millionen statt 21 Millionen Geräte

Waren die Bestellungen im 2. Quartal dieses Jahres mit 21 Millionen Geräten bemessen, werden für das nächste Quartal gerade einmal 15 Millionen geordert. Auch das Galaxy S4 wurde von 6 auf 5 Millionen produzierte Geräte reduziert. Eine zu hohe Produktionsmenge würde nur zu unverkauften Überschüssen führen. Offiziell wurde allerdings laut ubergizmo noch nichts bestätigt. Doch interne Quellen deuten auf schlappere Abverkäufe hin.

Samsung Galaxy S5

Um dem iPhone etwas mehr Konkurrenz bieten zu können, soll Samsung allerdings auch eine Premium-Reihe planen. Aktuell wird viel rund um ein “Galaxy F” spekuliert. Bis zum September soll es fertig sein und vorgestellt werden – kurz vor Apples Präsentation des iPhone 6.

Premium-Reihe “F” als iPhone-6-Konkurrent

Der Bildschirm löst angeblich mit QHD (1440 x 2560px) bei 5,3″ auf. Der Prozessor soll von Qualcomm stammen und 4 x 2.5 GHz bieten. Auch ein Highlight soll die Kamera werden. Aktuell geht man von 16 MP aus. Beim Material soll laut Phonearena statt Plastik ausnahmsweise einmal Metall verwendet werden.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Blek” wieder zum kleinen Preis

Immer wieder gerne weisen wir auf Preissenkungen beim Line-Drawing-Puzzle Blek (AppStore) hin. So wie aktuell, wo die sonst 2,69€ teure, preisgekrönte Universal-App wieder für 0,89€ geladen werden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trigger Finger Pro - Controller mit Stepsequencer

M-Audio's neuster Streich richtet sich gleichermaßen an Live Performer und Studiomusiker. Zur Steuerung von Software oder MIDI Hardware verfügt der Controller über 16 RGB-beleuchtete Pads, sowie je vier Fader, Taster und Drehregler. Der Onboard Step Sequencer funktioniert Standalone und kann neben Plug-ins auch externe MIDI Klangerzeuger ansteuern. Für jeden der bis zu 64 Steps können Werte wie Noten oder Velocity eingegeben oder live eingespielt werden.Auf der Rückseite findet sich neben dem MIDI Anschluss noch ein USB Port. Dieser stellt die Verbindung mit einem Mac oder PC her und ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri als WM-Begleiter, Fußball-Apps und zwei konventionelle Spieletipps

500Seit gestern Abend läuft die Fußball-WM 2014 in Brasilien. Wir haben uns diesem Thema in den letzten Wochen ja immer wieder gewidmet, zum Auftaktwochenende fassen wir die 13 App-Empfehlungen, die sich zur Weltmeisterschaft aussprechen lassen können, jedoch noch mal zusammen. Damit auch die weniger [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Caffè Macs: Apple eröffnet Cafeteria für Mitarbeiter in Cupertino

Verschiedenen Tweets von Apple Mitarbeitern sowie geschossener Fotos ist zu entnehmen, dass Apple ein neues Caffè Macs in Cupertino für Apple Angestellte eröffnet hat. Bereits vor zwei Jahren wurde der Bau der Angestellten-Cafeteria genehmigt und diese wurde nun in unmittelbarer Nähe zum Campus eröffnet.

caffe_macs_cupertino

Anders als bei der Cafeteria auf dem Campus in Cupertino, hier können Mitarbeiter Besucher mitbringen, dürfen die neue Cafeteria nur Apple Mitarbeiter betreten. Bereits 2012 haben wir über den Neubau berichtet. Dan Whisehunt (Direktor der Apple Immobilien) gab zu verstehen, dass die neue Cafeteria von Apple Mitarbeitern für „intime“ Gespräche genutzt werden soll. Da nur Apple Mitarbeiter Zutritt haben, können diese über aktuelle Projekte und Forschungsergebnisse sprechen, ohne das Fremde zuhören.

Das Gebäude besteht aus Glas, Stahl sowie Holz und ähnelt ein Stück weit den Apple Retail Stores. Die neue Cafeteria wurde von Foster + Partners designed. Das gleiche Architekturbüro ist übrigens für das Campus 2 Projekt verantwortlich. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das große Fitness – SPEZIAL Part 1

Fitness ist wichtig für uns

“Benutzt du zum laufen eine App?” – “Nein .. Schuhe..”

Solche Wortwitze kennt nun wirklich fast jeder in einem Zeitalter, in dem Jugendliche im Bierzelt sitzen und mit einer App das Biertrinken simulieren. Wir leben in einem Jahrhundert, in dem der zunehmende technische Fortschritt uns so viele Handgriffe abnimmt, dass es mit unseren körperlichen Aktivitäten immer weiter bergab geht. Kein Wunder leiden 21% aller Deutsche an Fettleibigkeit – Tendenz steigend (IASO 2010). Nun also liegt es an uns, etwas für unsere körperliche Fitness zu tun und uns damit auch gesund zu halten. Mit welchen Apps und technischen Spielereien ihr genau das tun könnt – und ich rede hier nicht nur von Sport “simulieren” – das möchte ich euch in diesem dreiteiligen Spezial zeigen.
Was erwartet euch? Euch erwarten Testberichte für verschiedene Fitness-Apps, die passende Hardware dazu und was ihr tun könnt, um nicht als unbewegliche Sofatester zu enden. In diesem ersten Part, möchte ich primär mal auf Grundlagen der Ernährung eingehen, die wichtig für das spätere Verständnis der Informationen sind.

Gesunde Ernährung

Gesund vs. Ungesund Wem würde das nicht schmecken? Fisch ist ein toller Eiweißlieferant Ja ich weiß, Ihr wisst das alles schon. Mama erzählt immer und immer wieder von dieser gesunden Ernährung und dass Ihr keine Pizza essen sollt. Es liegt auf der Hand, dass Gemüse zu essen gesund ist. Auch ein leckerer Salat kann sich sehen lassen. Doch warum eigentlich? Warum solltet Ihr soviel Obst, Gemüse und Hasenfutter essen? Das möchte ich vorweg euch hier erklären, denn ohne eine passende Ernährung, ist jegliche Anstrengung um eine bessere Fitness vergebens.

Grundlagen zur Ernährung

Der Körper ist einfacher gestrickt als wir denken (gleichzeitig aber auch schwieriger – aber das ist ein anderes Thema). Ich möchte hier jetzt nur auf grundlegendste Dinge eingehen, sonst wird das ganze hier zu ausführlich. Der Körper benötigt drei Arten von Makronährstoffen. Kohlenhydrate (50% der Energie) Fett (30% der Energie) Eiweiß (20% der Energie) Die Aufteilung dieser Makronährstoffe sollte immer halbwegs Konstant sein. Zusätzlich zum Beachten der Makronährstoffe geht es – wer hätte es gedacht – um Kalorien. Die Energiebilanz ist das, was und jeden morgen der Blick auf die Waage verrät, wenn wir am Abend zuvor nochmals fett bei McDonalds waren. Die Energiebilanz versaut uns unsere Freibad-Figur und lässt und bei jeder kleinsten Anstrengung außer Puste geraten. Ein normaler Erwachsener Mann verbraucht am Tag ca. 2000 Kalorien. Mal sind es mehr mal sind es weniger. Frauen verbrauchen grundsätzlich weniger als Männer (das liegt beispielsweise an der Muskelmasse). Wie hoch euer Energiebedarf ist, das erfahrt ihr in Part zwei, wenn wir uns die passenden Apps zur Ernährung anschauen.

Kohlenhydrate

“Abends keine Kohlenhydrate mehr!”, sagt meine Mama immer, wenn ich Ihr gerade genüsslich von der Pizza erzählt habe, die es auf der Geburtstagsparty gab. Aber recht hat sie! Kohlenhydrate sind nichts anderes als Zucker-Verbindungen, die wir in nahezu jeden Lebensmittel finden. Jetzt gibt es hier natürlich verschiedene Arten von Zucker-Verbindungen. Grundsätzlich kann man sich mal zwei Verschiedene merken - gute und schlechte Kohlenhydrate. Gute Kohlenhydrate sind solche, die einen niedrigen glykämischen Index haben. Das bedeutet nichts anderes, als das der Körper verhältnismäßig lange braucht, um diese Kohlenhydrate in einfache Zuckerteilchen aufzuspalten und zu verwerten. Zu guten Kohlenhydraten gehören zum Beispiel Vollkorn-Produkte, Gemüse und Obst. Schlechte Kohlenhydrate sind demnach genau das Gegenteil. Sie sind solche, die aus einfachen Zucker-Verbindungen bestehen. Dazu gehört schonmal Zucker als solches. Der Körper kann diese sehr schnell verwerten. Das bedeutet aber dass dem Körper sehr schnell extrem viel Energie zur Verfügung steht, die er so auf einmal nicht verbrennen kann. Also lagert er diese Energie in Form von Hüftspeck ein. Zu diesen schlechten Kohlenhydraten zählen Weißmehl-Produkte und zuckerhaltige Lebensmittel. Warum aber nun ausgerechnet abends keine Kohlenhydrate mehr, wo doch die abendliche Pizza, mit einer 2 Liter Flasche Cola das Beste ist, was ein Wochenende zu bieten hat? Weil der Körper in der Nacht sich darauf konzentrieren sollte, sich zu erholen und nicht eine Pizza zu verdauen. Diese Energie – und eine Pizza und Cola haben sehr viel Energie – wird nachts im Schlaf nicht verbrannt und als überschüssige Energie von vielen kleinen Zellen sorgfältig an den Hüften platziert.

Fett

Wie oft hört man es? Jeden Tag. “Jetzt probieren! mit nur 0,1 % Fett..”. Doch bringt das etwas? Nein. Die meisten fettarmen Joghurts, Käsesorten und andere Lebensmittel sind reine Marketing-Geburten. Fettarme Produkte enthalten sehr oft noch mehr an Zucker, was den gesamten Effekt wieder hinfällig macht. Dabei ist Fett ein extrem wichtiger Energielieferant für den menschlichen Körper. Und uns ist gar nicht bewusst wie wichtig. Fette müssen im Körper für wichtige Stoffwechselvorgänge und andere chemische Vorgänge zur Verfügung stehen. Für was genau, ist jetzt nicht relevant und würde auch zu tief in das Thema gehen. Wichtig ist zu wissen, ohne die richtigen Fette kann man schlecht abnehmen.

Eiweiß (Proteine)

Der Markt um Protein und Eiweißshakes boomt. Diese völlig überteuerten Kalorienbomben sollen angeblich den Muskelaufbau fördern und wie aus dem nichts einen Traumkörper schaffen. Das ist natürlich Blödsinn. Proteine sind wichtig für die Muskulatur, das ist soweit richtig. Aber wie heißt es so schön? – Von nix kommt nix. Sport gehört zu jeden Traumkörper dazu, so auch in Verbindung mit den Eiweißpräparaten. Während des Sports kommt es in den Muskeln zu kleinen Faserrissen (später als Muskelkater bemerkbar). Der Körper möchte diese Muskelfaserrisse möglichst stabiler als vorher reparieren und baut diese Stellen massiv aus. So vergrößern und stählern wir unsere Muskeln. Doch zum Reparieren dieser Muskulatur benötigt der Körper Proteine. Daher wird empfohlen eine möglichst Eiweißreiche Nahrung nach dem Sport zu sich zu nehmen und nicht bereits davor. Denn nimmt man diese davor zu sich, so werden die Proteine primär als Energielieferant verwendet und nicht zum Muskelaufbau. Daher sollte man auch grundsätzlich erst nach dem Sport größere und reichhaltige Mahlzeiten zu sich nehmen. Die Menge an den aufgenommenen Eiweißen sollte sich aber im normalen Bereich bewegen. Also reichen 20% der täglichen Energiemenge an Eiweißen aus. Dafür reicht ein Fischgericht aus und es ist kein ProteinHyperMuscleKillerMaster-Shake von Nöten.

Apps für die Ernährung

Apps für die Ernährung gibt es genug. Doch nur wenige sind auch wirklich zu gebrauchen. Hier möchte ich euch zwei Apps vorstellen, die ich selbst auch nutze und deren Leistungen sich sehen lassen können.

FDDB oder auch Food Database

FDDB ist eine seit Jahren von Nutzern gepflegte Datenbank über so jedes Lebensmittel, dass ihr euch auch nur vorstellen könnt. Die in der App integrierte Barcode-Scanner-Funktion lässt euch super einfach Lebensmittel abscannen und diese dann zu eurem Tagebuch hinzufügen. Das Tagebuch ist sehr einfach, aber sehr detailliert strukturiert. Ohne großen Schnickschnack erzählt es euch alles über eure Ernährung von den aufgenommenen Kohlenhydraten bis zu den Vitaminen und Mineralien. Sogar eine beinahe exakte Wasseraufnahme durch Lebensmittel und Getränke wird angezeigt.  Die App eignet sich besonders gut für alle, die mal ihre Ernährung genauer unter die Lupe nehmen wollen, wie die einzelnen Nährstoffen den allgemein anerkannten Richtwerten entsprechen. Für Menschen die abnehmen wollen, ist diese App weniger geeignet. Sie bietet zwar die Möglichkeit, einen Kalorientagesbedarf errechnen zu lassen, das war es aber dann auch schon. Im Tagebuch wird lediglich angezeigt, wieviel von 100% der Energie man heute zu sich genommen hat. Wer abnehmen will, muss sich also die Ziele von 70% oder 80% selbst setzen und darauf achten. Eine Gewichts-Dokumentierung ist dennoch möglich. Für iPhone und iPad verfügbar. Mein Fazit: + fast perfekt gepflegte Datenbank + ohne großen Schnickschnack + Kostenlos (In-App-Käufe möglich) - Eher ungeeignet für dokumentiertes Abnehmen - keine gestalterische Meisterleistung
FooDDB FooDDB
Preis: Kostenlos

MyFitnessPal

MyFitnessPal ist eine sehr bekannte App und erfreut sich hohen Benutzerzahlen. Die App spuckt einem aus, wie viele Kalorien man pro Tag zu sich nehmen darf, unter Beachtung des Abnehmzieles, wenn man sie zuvor mit den nötigen Informationen gefüttert hat. Diese Information kann man dann nutzen, um mit dem integrierten Ernährungstagebuch die eingenommenen Mahlzeiten und Nahrungsmittel recht genau zu dokumentieren. Der Nachteil liegt hier in der Vollständigkeit der Datenbank. Oft muss man mit ähnlichen Lebensmitteln improvisieren. Die Gewichts-Dokumentierung liefert einem sehr anschaulich den Verlauf der letzten Messungen und stellt dieses in einem Schaubild dar. Auch die Verteilung der Makronährstoffe wird in einem anschaulichen Diagramm im Tages- oder Wochenmodus dargestellt. Sollte man mal kein mobiles Internet zur Verfügung haben, so ist das gesamte Tagebuch auch online verfügbar und bietet hier die selben Funktionen. MyFitnessPal lässt sich mit vielen anderen Apps wie zum Beispiel “Pacer – Schrittzähler”, “Runtastic” und anderen Apps koppeln um eine noch genauere Energiebilanz dazustellen. Für iPhone und iPad verfügbar. Mein Fazit: + sehr großer Funktionsumfang + Sehr anschaulich gestaltet alles + Lässt sich mit den verschiedensten Apps koppeln - nicht sehr detaillierte Datenbank
In Part zwei werde ich auf verschiebe Sport Apps eingehen und meine Testberichte und Erfahrungen mit euch teilen.
Ich freue mich auf eure Kommentare!
Der Beitrag Das große Fitness – SPEZIAL Part 1 erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fußballmuffel? Hier ein paar App-Tipps zur WM 2014 in Brasilien

WM Brasilien 2014

WM Brasilien 2014

Kein Fußballfan und damit ein wenig verloren bei der WM? Keine Sorge, das kann den besten Leuten passieren und wir werden es auch nicht weiter erzählen. Wir können Ihnen Apps für den Ipod oder das Iphone empfehlen, damit Sie zumindest wissen, wer, wann und wo spielt, gewonnen oder verloren hat. So können Sie, auch ohne Fußballfan zu sein, punkten.


2014 Live App Rio
Die kostenlose APP “2014 Live App Rio” von Couchfunk GmbH, bietet mit einem gelungenen Design einen Kalender, auf dem Spiele, Uhrzeiten und die übertragenden Sender ARD und ZDF eingetragen sind.
(www.apple.com/de/)

Spielplan der WM 2014 in Brasilien
Noch bequemer und ebenfalls kostenlos kann man mit dieser App alle Termine der Fußball WM 2014 in Brasilien in seinen eigenen Kalender Apple Ical einfügen. Dazu auf den nachfolgenden Pfad in den Browser kopieren: webcal://www.google.com/calendar/ical/spielplan.fussball.wm%40googlemail.com/public/basic.ics Im Popup auf abonnieren klicken, beim Dropdown “automatisch aktualisieren” eine Aktualisierungs-Häufigkeit auswählen, OK klicken, fertig. Und nach der WM? Abbestellen unter Einstellungen > Mail, Kontakte, Kalender > Kalenderabonnements (gefunden auf www.fussball-spielplan.de)

Fifa
berichtet aktuell von allen 64 Spielen. Sie können die Spiele life verfolgen und haben immer die Tabellenübersicht bereit. Eine kostenlose App in 5 Sprachen die iOS 6.0 erfordert oder neuer. Sie ist kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch und ist für das iPhone 5 optimiert.

Was uns zu der Frage führt…. Haben Sie überhaupt ein Handy? Handy2day ist ein zertifizierter Onlineshop mit exzellenten Kundenbewertungen, der versandkostenfrei alle gängigen Marken vertreibt und eine schnelle Lieferzeit von 2-4 Werktagen verspricht. Sie wären hier also noch “in time” für die WM und natürlich auch allem, was danach kommen mag.


handy2day-Angebote

handy2day-Angebote



Sportschau WM App
Falls Sie mit den Apps, die wir Ihnen empfohlen haben, doch noch vom Fußballmuffel zum absoluten Fan umschwenken sollten, hier noch ein Leckerbissen: Mit der Sportschau WM App können Sie die Highlights aller Meisterschaftsspiele aus bis zu 20 frei wählbaren Kameraperspektiven ansehen. Oder noch immer ein Muffel? Mit dieser App müssen Sie nicht das ganze Spiel sehen. :o)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Gesetz zum Online-Handel stärkt Verbraucherrechte, aber erschwert Rücksendungen

Mit dem heutigen Tage tritt in Deutschland das „Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie“ der Europäischen Union in Kraft, welches einige wichtige Änderungen für Kunden von Online-Versandhäusern beinhaltet. Betroffen ist vor allem die bislang gängige Praxis, Online-Bestellungen nach Erhalt kommentar- und kostenlos zurückzuschicken. Künftig müssen Kunden einen Kaufvertrag gegenüber ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toonia Jelly – Music: Kleinkinder lernen spielerisch verschiedene Instrumente kennen

Es ist erst ein paar Tage her, dass wir euch die kostenlose App Toonia Jelly vorgestellt haben. Nun gibt es mit Toonia Jelly – Music neue Beschäftigung für die Kleinen.

Toonia Jelly - Music 2 Toonia Jelly - Music 4 Toonia Jelly - Music 3 Toonia Jelly - Music 1

Die Entwickler von 3fs haben vor wenigen Tagen Toonia Jelly – Music (App Store-Link) im deutschen App Store platziert, die dort zum Preis von 2,69 Euro heruntergeladen werden kann. Die Universal-App lässt sich auf allen iPhones, iPod Touch und iPads installieren, die mindestens über iOS 6.0 oder neuer verfügen. Zudem müssen auf dem Gerät 27,2 MB an Speicherplatz freigehalten werden.

Toonia Jelly – Music hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kleinsten im Alter bis zu 5 Jahren spielerisch an Musik, Töne und Instrumente heran zu führen. Dazu stehen in der App verschiedenste Aktivitäten bereit, die mit einer kleinen, beweglichen Figur, die durch eine eigene Welt schwimmt, bewältigt werden können. 

Neben der Aufnahme von bunten Blumen und anderen Objekten, die zu einem Farb- und Formwechsel der Figur führen, entdeckt das Kind auf seiner Reise immer wieder neue Instrumente, auf denen über einfachste Fingergesten auch gespielt werden kann. So hält Toonia Jelly – Music unter anderem ein Schlagzeug, ein Xylophon und auch eine Trompete zum Ausprobieren bereit. Die Nutzung wird dabei von der Figur zunächst einmalig vorgemacht, damit das Kind weiß, was es zu tun hat.

Unterwegs kann der oder die kleine UserIn auch immer wieder Notenschlüssel einsammeln, die dazu führen, dass die Figur anfängt, kleine Melodien zu singen – manchmal mit einer Opernsängerinnen-Stimme, dann wiederum mit einer Kinderstimme. Wirklich viel falsch machen kann das Kind bei dieser musikalischen Entdeckungsreise daher nicht: Die Instrumente tauchen immer wieder in neuen Formationen an verschiedenen Stellen auf dem Screen auf, so dass das Kleinkind schnell merkt, wie diese zu handhaben sind.

Für eine entspannte Nutzung sorgt bei den Eltern auch ein besonders kinderfreundliches Interface, das gänzlich ohne In-App-Käufe, Werbebanner oder schriftliche Anweisungen auskommt. Auf diese Weise können Eltern ihren Kindern Toonia Jelly – Music ganz beruhigt in die Hand geben, ohne Angst haben zu müssen, dass bald horrende Summen für In-App-Käufe fällig werden. Am besten ist es natürlich immer noch, die App gemeinsam mit dem Kind zu entdecken. Das generelle Layout lässt sich auch mit der Gratis-App Toonia Jelly (App Store-Link) auskundschaften, die allerdings nicht über die Musik- und Instrument-Funktionen verfügt.

Der Artikel Toonia Jelly – Music: Kleinkinder lernen spielerisch verschiedene Instrumente kennen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsofts Siri-Rivalin Cortana auch für iOS und Android?

Cortana ist Microsofts Antwort auf Google Now und Siri und soll eigentlich Nutzer von den Vorzügen von Windows Phone überzeugen. Doch Microsoft überlegt, die Sprachassistenzfunktion auch iOS- und Android-Anwendern anzubieten - Grund sind die Windows-Nutzer.Cortana ist eines der verbindenden Elemente aller Microsoft-Plattformen, aber viele Windows-Nutzer verwenden mobil nicht Windows Phone, sondern Android oder iOS. Da Cortana ein Dienst ist, der aus den Vorlieben des Anwenders lernt, können diese Anwender Cortana also nicht komplett nutzen.Microsoft muss also entscheiden, ob Cortana ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod-Entwickler Tony Fadell hätte Nest gerne Steve Jobs gezeigt

Der Kopf hinter der Firma Nest, die intelligente Rauchmelder und Thermostate entwickelt, ist bekanntlich der iPod-Entwickler Tony Fadell, der seine Karriere maßgeblich bei Apple prägte. In einem aktuellen Interview sprach Tony Fadell nun über seine Erfahrungen beim iPhone-Hersteller und speziell mit dem verstorbenen Apple-Mitbegründer Steve Jobs.

Tony Fadell gilt als einer der „Väter des iPod“. Im Jahr 2001 begann Fadell bei Apple und wechselte 2006 in den Posten des iPod-Chefs. Damals half er maßgeblich dabei, die ersten Versionen des iPods zu entwickeln und die Modellreihe so zu entwickeln, wie wir sie heute kennen.

Tony Fadell

Tony Fadell wollte Apple verlassen

In dem Interview mit der Online-Ausgabe von Fortune bestätigte Fadell nochmals seine aktiven Bestrebungen, Apple verlassen zu wollen, um sich um eigene Projekte kümmern zu können. Hierzu benötigte er zudem mehrere Anläufe, denn immer wieder wurde er überzeugt, lieber bei Apple zu bleiben und hier weitere bahnbrechende Produkte zu realisieren.

Mit Steve Jobs pflegte Tony Fadell ein recht inniges Verhältnis, das sich aufgrund des Charakters des Apple-Mitbegründers jedoch stets wandelte. Jobs war unter anderem der Meinung, dass Fadell deutlich zu viele Fragen stellen würde, die ihn frustrieren. Nach seinem Ausstieg bei Apple arbeitete Fadell an seiner eigenen Vision und baute im Jahr 2010 Unternehmen ein Start-up für Heimautomation auf. Dies hatte vor allem das bekannte smarte Thermostat Nest zur Folge. Heute bestätigt Fadell, dass er gerne Steve Jobs seine Entwicklungen präsentiert hätte. Während des Aufbaus der Firma erkrankte Jobs jedoch sehr stark, sodass dies nicht möglich war.

Sein Unternehmen Nest wurde im Januar 2014 zum Preis von 3.2 Milliarden Dollar vom Internetkonzern Google aufgekauft. Fadell ist nun ein offizieller Mitarbeiter von Google, arbeitet aber weiterhin unabhängig und selbständig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macht der Kauf von E-Plus durch O2 die Mobilfunk-Preise teurer?

Das Bundeskartellamt warnt in einem neuen Brief an die EU-Komission, die Übernahme von E-Plus durch Telefónica Deutschland (O2) könne die Preise auf dem Markt in die Höhe treiben. Ähnlich hat es sich bereits in Österreich abgespielt.

o2eplus Macht der Kauf von E Plus durch O2 die Mobilfunk Preise teurer?

Die von der Europäischen Kommission angestrengten Auflagen für die Fusion der beiden Mobilfunk-Giganten reichen nach Einschätzung des Bundeskartellamtes nicht aus, um den Wettbewerb auf dem Markt in Bewegung zu halten. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung in der heutigen Freitagsausgabe. Kartellamtschef Andreas Mundt hält es in einem Brief an die zuständigen Kommissare für bedenklich, die Übernahme ohne weiteres zuzulassen.

Ein Blick nach Österreich plädiere für Vorsicht, so der Behördenchef. Nach dem Zusammenschluss von Orange und Hutchison Ende des Jahres 2012 sind die Preise bei den Nachbarn ebenfalls spürbar gestiegen. Das sei gegenüber der Kunden nicht vertretbar. Bis zum 10. Juli hat die EU-Kommission noch Zeit, die Bedingungen für den Aufkauf zu festzulegen, dass weder für den Markt noch für die Kunden Nachteile entstehen.

Zuletzt plante die EU einen neuen Netzbetreiber auf dem Markt zu unterstützen, der Funkfrequenzen, Standorte für Funkmasten, circa 200 Shops und ein Callcenter als Starthilfe bekäme. Hier hat sich allerdings noch kein Interessent gefunden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angry Birds Epic: wütende Vögel in eintönigem Strategie-RPG

Wie wir bereits gestern Mittag berichtet haben, hat Rovio Entertainment seinen neuesten Angry-Birds-Titel Angry Birds Epic (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Auch hier dreht sich wieder alles um den Kampf um die Eier, die die Schweine von den wütenden Vögeln stehlen.

Doch das im Mittelalter angesiedelte Spiel, das als Free-to-Play-Titel kostenlos aus dem AppStore geladen werden kann, bietet ein komplett anderes Gameplay als die bisher bekannten Angry-Birds-Spiele. Statt mit einer Steinschleuder die Vögel auf die Schweine zu schießen, geht es in rundenbasierten Kämpfen mit Ritter, Zauberer und Co über eine Map mit zahlreichen Leveln.

Angry Birds EpicImmer abwechselnd prügeln die von dir gesteuerten wütenden Vögel und die verfeindeten Schweine aufeinander ein, bis eine Seite komplett ausgelöscht ist. Dabei hast du die Wahl, ob du mit deinen Einheiten angreifen (per Wischer den zu attackierenden Gegner markieren) oder verteidigen (per Taps oder Wischer) möchtest. Durch die Optionen Angreifen und Verteidigen und ihren verschiedenen Ausprägungen bei den Vögeln, die du im Laufe des Spieles freischaltest und so zu deiner Gruppe hinzufügst, kommt ein Hauch strategischer Tiefgang auf. Wirklich hinwegtäuschen kann dieser über das doch eher eintönige Gameplay aber nicht.

Abhängig von der Anzahl der Sterne kannst du nach einem Level an einem Glücksrad nach jedem Level Beute machen. Aus dieser kannst du dann neue Waffen und Nebenhandausrüstung schmieden und Tränke brauen. Hierfür verwendest du die gesammelten Gegenstände, die natürlich via Münzen auch per IAP erworben werden können, und bekommst dann mit etwas Würfelglück die gewünschte Waffe bzw. den anvisierten Trank als PowerUp. Weitere Belohnungen gibt es bei Levelaufstiegen.

Unser Eindruck von Angry Birds Epic (AppStore) ist eher durchwachsen. Eintöniges Gameplay, zahlreiche IAP-Angebote, Online-Zwang… kann man sich kostenlos anschauen, muss man aber wahrlich nicht…
Angry Birds Epic ReleaseAngry Birds Epic kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy Tab S: 8,4- und 10,5-Zoll-Tablet mit farbkräftigen OLED-Displays

8,4- und 10,5-Zoll-Tablet mit farbkräftigen OLED-Displays von Samsung

Das besonders dünne und leichte Android-Tablet Galaxy Tab S gibt es in zwei Größen. Samsung will beide ab Juli in Deutschland verkaufen, das kleinere für 400 und das größere für 500 Euro. LTE gibt es für beide gegen 100 Euro Aufpreis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: Neuer Weg, um User unter 13 anzulocken

Facebook arbeitet angeblich an einem Weg, Nutzer unter 13 Jahren in das Netzwerk zu holen.

Ein neues Patent soll dafür sorgen, dass Kinder unter 13 Jahren ebenfalls beitreten können. Bisher war dies aufgrund der rechtlichen Grundlage nicht möglich. Coppa (Children’s Online Privacy Protaction Act) verbietet es nämlich jungen Nutzern, sich auf Seiten anzumelden, die Daten ohne ausdrückliche Zustimmung der Eltern sammeln. Das neu entwickelte Facebook-System erlaubt es Eltern, den Account der Kinder zu überwachen.

Facebook monatlich aktive User

So können spezielle Inhalte von Eltern explizit erlaubt oder geblockt werden. Allerdings muss der Weg, die Identität der Eltern festzustellen, erst genehmigt werden. Auch aktuell nutzen viele Kinder Facebook – auch unter der Altersgrenze. Es ist schwer, das tatsächliche Alter der Nutzer zu bestimmen, berichtet TheGuardian. Man geht davon aus, das etwa 5,6 Millionen Accounts von zu jungen Nutzern betrieben werden.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype 5.0: Microsoft veröffentlicht neu gestaltete iPhone-App

Microsoft hat nun etwas eher als zunächst angekündigt das umfangreiche Update der Applikation von Skype im App Store veröffentlicht. Im Vergleich zur letzten Version überarbeitete Microsoft die App grundlegend und stattete sie ebenso mit einigen neuen Funktionen aus.

Skype Version 5.0 steht ab sofort zum kostenlosen Download im App Store bereit. Microsofts VoIP-Service erstrahlt dabei in einem völlig neuen Design. Bereits vor wenigen Tagen wurde ein solches Update im offiziellen Blog von Skype angekündigt. Die iPhone-App weist nun deutlich mehr Parallelen zu den Versionen für Googles Android und Microsofts Windows Phone auf. Vor allem die vielfältigen Chatfunktionen stehen ersichtlich im Fokus der Aktualisierung.

Skype 5.0

Optimierte Performance

Vor allem in puncto Leistung konnten die Entwickler die Skype-App sehr gut verbessern. Skype 5.0 startet nämlich sehr schnell und beinhaltet flüssige Animationen beim Wechseln in den unterschiedlichen Menüs. Das neue Design fügt sich zudem sehr gut in iOS ein und lässt unter dem Apple-Betriebssystem sehr einfach Gruppenchats realisieren. Auch das Design bei Sprach- und Videoanrufen wurde angepasst.

Skype 5.0 findet Ihr nun im App Store. Die App ist gut 45 MB groß und setzt mindestens iOS 7.0 voraus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: Selfie-Videos im Facebook Messenger, Fußball-WM bei Twitter

iconWhatsApp-Übernahme hin oder her. Facebook will, dass ihr die hauseigene Messenger-App benutzt und versucht dieses Ziel nicht nur durch nervige Hinweise innerhalb der Facebook-App, sondern auch durch regelmäßige Produktpflege zu erreichen. Der Facebook Messenger für das iPhone steht nun in Version 6.0 zum Download bereit und erlaubt [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger kann jetzt auch kleine Videos verschicken

Das Versenden von Videos wird jetzt auch vom Facebook Messenger unterstützt.

MessengerDer Messenger (App Store-Link) von Facebook liegt ab sofort in Version 6.0 zum Download bereit und kann nun endlich auch kleine Videos verschicken. Erst vor wenigen Tagen habe ich genau nach dieser Funktion gesucht, jetzt werdet ihr sie im aktualisierten Messenger finden.

Der Zugriff auf “Instant Video-Senden”, so nennt Facebook die neue Funktion, erfolgt über den Kamera-Button über der iPhone-Tastatur. Früher konntet ihr dort ein Foto knipsen, jetzt könnt ihr durch ein langes Drücken auch ein 15 Sekunden langes Video aufnehmen und an eure Freunde senden.

Zudem hat Facebook eine große “Gefällt mir”-Angabe eingeführt. Bisher konnte man den großen Daumen senden, wenn euch etwas gefallen hat, durch ein Gedrückthalten könnt ihr jetzt einen noch größeren Daumen senden – Spielerei.

Optisch ist der Messenger auf jeden Fall sehr ansprechend, wer viel über Facebook mit Freunden kommuniziert, wird auch den Messenger installieren. Der Download ist kostenlos, funktioniert nur auf dem iPhone, ist 35,4 MB groß und kann ab sofort auch Videos versenden und empfangen.

Wolltet auch ihr schonmal ein Video per Facebook Messenger versenden, musstet bisher aber auf Alternativen umsteigen?

Der Artikel Facebook Messenger kann jetzt auch kleine Videos verschicken erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger führt großes "Gefällt mir" ein

Der Markt für mobile Messenger ist umkämpft, Facebook mischt mit WhatsApp und dem Messenger gleich mit zwei Apps mit und führt für letztere App in der Version 6.0 mit Videos und dem "Big Like" zwei neue Funktionen ein.Benutzer des Facebook Messenger können mit der App nun leicht eine kleine Video-Nachricht von unterwegs schicken, die Videos dürfen maximal 15 Sekunden lang sein. Vorher war es nur möglich, bereits aufgezeichnete Videos zu verschicken. Bei der Nutzung der Video-Funktion wird automatisch auf die FaceTime-Kamera geschaltet, Facebook erwartet offenbar, dass "Instant Video" vor ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off Live Interior 3D

Live Interior 3D is a powerful and intuitive home and interior design application that lets you build the house or office of your dreams right on your Mac. Whether you are redesigning your home and making important decisions about materials and furniture or a professional designer looking to prepare a presentation for clients, Live Interior 3D has all you need.”

Purchase for $24.95 (normally $50) at MacUpdate Promo

Pro version available for $65 (normally $130) at MacUpdate Promo

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will SmartCover aufbessern

9566-1342-140612-Smart_Cover-2-l

Das SmartCover von Apple ist seit jeher eigentlich gleich geblieben und man hat es nur an die Form des iPad Airs angepasst. Aus diesem Grund wünschen sich viele User schon seit langer Zeit ein Update des Zubehörs. Nun ist ein Patent aufgetaucht, welches Hoffnung macht, dass Apple irgendwann auch andere Features mit dem Smart Cover verbindet. Laut Patent sollen Meldungen wie SMS über LEDs an das Cover übermittelt werden. Die LEDs sollen den Kunden immer aktuell halten, ohne das iPad-Cover öffnen zu müssen. Sicherlich eine sehr nette Idee, die wir vielleicht mit dem iPad Air 2 spendiert bekommen.

Keine Tastatur
Wie im Patent ersichtlich ist, will Apple nur die Anzeige von Daten auf dem SmartCover verwirklichen, aber nicht die Eingabe von Daten. Somit ist zu erwarten, dass eine Tastatur im SmartCover eher weniger von Apple favorisiert wird als eine neue Anzeigeform. Vielleicht werden wir im Herbst solch ein Cover zu Gesicht bekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail im Wortlaut: Angela Ahrendts’ erste Nachricht an Store-Mitarbeiter

Seit Anfang Mai ist Angela Ahrendts, ehemals bei der britischen Modemarke Burberry in Führungsposition, für das Retail- und Online-Store Geschäft bei Apple zuständig. Einen Drei-Punkte-Plan für die Geschäfte mit dem Apfellogo hat die Top-Managerin der kurzen Zeit zum Trotz auch schon entworfen. Jetzt meldet sie sich erstmals in einer Mail bei den Angestellten in den Läden.

angelaahrendts E Mail im Wortlaut: Angela Ahrendts erste Nachricht an Store Mitarbeiter

Wie 9to5Mac unter Bezugnahme von Kontakten aus dem Retail-Store-Segment berichtet, ist das digitale Schreiben jetzt an die Mitarbeiter herausgegangen. Darin bedankt sich Ahrendts zunächst für die Unterstützung in den ersten Wochen und thematisiert dann ihre Besuche in einigen Apples Stores. Regelmäßig will sie mit dem Team weltweit die Läden besichtigen, um zu schauen, wie das Kauferlebnis verbessert werden kann.

Ich freue mich auf die Zukunft. Meines Erachtens ist es der beste Weg, uns weiterhin auf das Kundenerlebnis online und in den Stores zu konzentrieren und es stets weiter zu entwickeln. Obwohl Technologie die Art und Weise, wie Kunden einkaufen, ändert, wollen sie dennoch von der persönlichen Atmosphäre in den Läden überrascht werden. Das ist es, was uns auszeichnet. [...]

Die gesamte Mail könnt ihr im O-Ton in dem Bild von 9to5Mac unten sehen.

ahrendts E Mail im Wortlaut: Angela Ahrendts erste Nachricht an Store Mitarbeiter

(Vollbild)

Wie in der Mail angekündigt, hat sich Ahrendts auch schon bei der Eröffnung des Stores in Tokio eingefunden. Bilder davon gibt es bei 9to5Mac.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weltraum-Abenteuer “Out There” erstmals reduziert

Anlässlich von 100.000 Downloads auf iOS und Android, was für ein kostenpflichtiges Spiel gar nicht so wenige sind, hat Mi-Clos Studio erstmals den Preis für sein preisgekröntes Weltraum-Abenteuer Out There (AppStore) gesenkt. Die seit dem Release Ende Februar 3,59€ teure Universal-App könnt ihr aktuell für 1,79€ laden, zahlt also 50% weniger.

Außerdem hat der Titel am gestrigen Tag ein kleines Update erhalten, das aber nur ein paar kleine Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit sich bringt und deshalb keiner weiteren Worte bedarf. Und wer vor dem Download des Strategie-RPGs weitere Informationen sucht, dem sei unser Testbericht, in dem der Titel überzeugen und auf die gleiche Wertung wie die 4,5 Sterne im AppStore kam, nahegelegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik: Amazon überarbeitet MP3-Angebot und Cloudplayer-App

iconParallel zu dem gestern in den USA eingeführten Musikstreaming-Angebot Prime Music hat Amazon das MP3-Angebot hierzulande überarbeitet und offenbar auf eine spätere Einführung von Prime Music vorbereitet. Der „MP3-Shop“ wurde in „Musik-Downloads“ umbenannt und aus dem einstigen „Cloud Player“ wurde „Amazon Music“. Ebenso hat Amazon [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Mediathek auf extrene Festplatte verschieben

Vor zwei Wochen habe ich fleissig aufgeräumt in meinen Blogs. Das heisst ich habe fast alle Beitrags-Entwürfe kompromisslos gelöscht. Habe ich über die letzten Monate doch einige Artikel begonnen die es nie bis zu euch geschafft haben. Und wie es so ist, bei solchen Entwürfen die bleiben es dann meist auch, auch wenn ich einige fast fertig geschrieben hab, hab ich mich dennoch von denen getrennt und das hat gut getan.
Einer der Beiträge die drinnen geblieben sind, war dieser hier. Da ich letzte Woche gerade noch eine entsprechende Anfrage via eMail erhalten habe, hab ich mich doch gleich ans fertig schreiben gemacht.

iTunes-Mediathek auf extrene Festplatte verschieben

Den diese Frage bekomm ich immer wieder gestellt.

Mit den Jahren sammeln sich in der iTunes-Mediathek fleissig Songs, Videos, Filme, eBooks und Apps an und das kann schnell mal eine interne Festplatte sprengen. Vor allem wenn man die interne HDD in eine SSD umtauscht kann es doch aus kostengründen eine etwas kleinere sein als die vorhin darin war.
Das ist der perfekte Zeitpunkt die eigene iTunes Mediathek zu outsourcen.

  • Gleich mal vorneweg, als erstes gilt es wie immer bei grossen Änderungen am Computer ein Backup zu erstellen. Es kann fast nichts schief gehen, aber ein Backup zu haben ist immer gut.
  • Als nächstes wird iTunes gestartet, über das Hauptmenü «Einstellungen» und darin wählt ihr den Punkt «Erweitert». Hier in den Einstellungen sollte das Kästchen «iTunes-Medienordner automatisch verwalten» aktiviert sein.
  • Auch solltet ihr «Beim Hinzufügen zur Mediathek Dateien in den iTunes-Medienordner kopieren» aktiviert haben.
  • Der nächste klick gilt «Speicherort von iTunes Media» dort klickt ihr auf «Ändern» und navigiert zu eurer externen Festplatte (hier findet ihr Beispiele für solche externen Festplatten natürlich funktioninert es natürlich auch mit einem NAS Speicher) wählt evtl. den Unterordner für die Zukünftige Lagerung aus und klickt auf «OK».
  • Anschliessend wählt ihr unter dem Menüpunkt «Ablage» die «Mediathek» und darunter die «Mediathek organisieren». Hier wird das Kästchen «Dateien zusammenlegen» aktiviert und anschliessend auf «OK» geklickt.

Wenn Wählen Sie unter dem Menü «Ablage» zunächst «Mediathek» und dann «Mediathek organisieren». Aktivieren Sie das Kästchen „Dateien zusammenlegen“ und klicken Sie auf „OK“.

Fertig! Ihre aktuelle iTunes-Mediathek wurde auf die neue Festplatte verschoben und alle neuen Inhalte (Musik, Videos usw.), die Sie in iTunes speichern, werden auch auf die neue Festplatte heruntergeladen.

Sie können Schritt Nr. 3 jederzeit wiederholen und einen anderen Speicherort für Ihre iTunes-Mediathek auswählen, beispielsweise Ihren Computer oder eine andere externe Festplatte.

Erstellen eines Home-Musikservers

Wenn Sie über eine umfangreiche digitale Musiksammlung verfügen und Ihre Musik auf jedem Computer oder Gerät in Ihrem Haushalt hören möchten, empfiehlt sich die Einrichtung eines Musikservers. Das ist einfacher als gedacht: Im Grunde genommen kopieren Sie Ihre gesamte Musiksammlung auf einen Computer mit großer Speicherkapazität, über den Sie die Musikdateien auf Ihre anderen Geräte übertragen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wii U «Mario Kart 8» 1.2 Mio. mal verkauft in den ersten 24 Stunden

Endlich, ein boost für die Nintendo Wii U Gaming-Konsole. Das neuste Spiel von Nintendo zieht richtig an. mit Mario Kart 8 konnte Nintendo innerhalb der ersten 24 Stunden ganze 1.2 Millionen Exemplare verkaufen. Ja diese News sind nicht mehr die neusten, dennoch wollte ich euch diese nicht vorenthalten und ich freue mich für Nintendo dass mit dem Spiel auch die Wii U Verkäufe wieder etwas angezogen haben.
Ich selber habe mich auch sehr stark darauf gefreut und muss nach meinen ersten Erfahrungen sagen – WOW das macht echt Spass!!!

Hab ich doch gleich kurz nach dem Anspielen meine XBox mit “Watch Dogs” wieder ausgeschalten und bin bei Mario und seinen Freunden hängen geblieben. Ich bin dann mal weg, für euch hier ein kleines Video mit dem offiziellen Trailer und ja, ich bin dann schon mal im Weekend.

YouTube direkt Link

Kaufen

Schweiz:
Mario Kart 8 – direkter Kauf Link
Deutschland:
Mario Kart 8 – direkt Kauf Link
Österreich:
Mario Kart 8 – direkt Kauf Link

Wii U «Mario Kart 8» 1.2 Mio. mal verkauft in den ersten 24 Stunden

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: ExLibris: «JOBS»-DVD heute Aktion

Der Amerikanische Traum: In «Jobs» wid in einer kleinen Garage das IT-Unternehmen Apple gegründet. Den Film gibt es heute zum Spezialpreis auf DVD oder Blu-ray.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Kommission setzt Wettbewerbsrecht gegen Steuerabkommen ein

Die EU-Kommission hat gegen mehrere EU-Staaten ein Verfahren eingeleitet. Im Rahmen der Abklärungen will die Kommission untersuchen, ob Steuer-Abkommen einiger EU-Länder mit multinationalen Konzernen, darunter auch Apple, der EU-Gesetzgebung entsprechen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype 5.0: Mehr Messenger für den VOIP-Dienst

Groß geworden ist Skype mit seinen Internet-Anrufen. Auf dem iPhone ist Skype nun ein echter Messenger geworden.

Skype 5.0 Update

Wer schon einmal über das Internet mit einem Kontakt in weiter Ferne telefonieren wollte, hat sicherlich auf Skype (App Store-Link) zurückgegriffen. Der bekannte Online-Dienst genießt auch nach der Übernahme durch Microsoft weiterhin einen vorzüglichen Ruf, wenn es um die Telefon-Funktion geht. Für das iPhone ist das aber nicht genug: Mit dem Update auf Version 5.0 wird Skype dort zu einem echten Messenger. Nach einigen Schwierigkeiten am gestrigen Nachmittag (“Der Artikel, den sie kaufen möchten, ist nicht mehr verfügbar”), kann die neue App nun endlich geladen werden.

Zunächst einmal wurde Skype optisch komplett überarbeitet und erstrahlt nun in neuem Glanz, wobei Hellblau weiterhin die dominante Farbe darstellt. Auf den Screenshots im App Store zeigt Skype seine eigene Applikation sogar auf einem blauen iPhone 5c, hier wurde also an jedes Detail gedacht.

Neue Skype-App lässt alte Features nicht vermissen

Nach dem Start der neuen Skype-App stehen die Konversationen mit den einzelnen Kontakten im Vordergrund, ein Teil der letzten Nachricht wird direkt angezeigt. Im Chat selbst kann man nun einfach Gruppen erstellen und zudem Fotos und Video-Nachrichten mit seinen Kontakten teilen. App-interne Benachrichtigungen sorgen dafür, dass man auch im Chat-Marathon mit mehreren Kontakten immer den Überblick erhält.

Anscheinend hat Skype die Gefahr erkannt, die von anderen Messenger-Apps wie allen voran WhatsApp ausgeht. Dennoch sehe ich Skype immernoch als ganz anderes Produkt, der Fokus sollte weiterhin auf Anrufen und Video-Konferenzen zwischen verschiedenen Plattformen liegen. Genau das ist auch in Version 5.0 der Fall, auch wenn es drumherum nun ein paar neue Möglichkeiten gibt.

Richtig interessant wird Skype ja durch die Tatsache, dass es längst nicht mehr nur auf dem Computer oder dem Smartphone Zuhause ist, sondern mittlerweile sogar selbst auf dem Fernseher. Hat dort eigentlich schon jemand von euch Skype ernsthaft genutzt?

Der Artikel Skype 5.0: Mehr Messenger für den VOIP-Dienst erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verbessert weiter die Übersichtlichkeit im AppStore

Später am Tag stehen noch die AppStore Perlen dieser Woche an. Bereits gestern hat Apple den Schalter in diversen europäischen AppStores umgelegt und versucht mit redaktionellen Empfehlungen in diversen Kategorien ein wenig mehr Licht in das inzwischen kaum noch zu überblickende Angebot an Apps zu bringen. In den USA und in Kanada wurde dies bereits in der Vergangenheit für jede Unterkategorie vonMenschenhand gemacht, während in Europa für viele Kategorien nur ein Algorithmus dafür eingesetzt wurde. Zu den bislang bereits von der iTunes-Redaktion betreuten Kategorien Spiele, Kinder, Bildung, Ernährung und Nachrichten gesellen sich nun auch Produktivität, Foto und Video, Sport, Musik, Lifestyle, Gesundheit und Reise. Die Änderungen wirken sich sowohl auf den mobilen, als auch auf den in iTunes integrierten AppStore am Mac aus. Aktuell wird aus diesem Anlass auch mit einer Grafik für die verschiedenen Kategorien geworben. In jedem Fall ist es gut zu sehen, dass sich Apple offenbar des Problems der Unübersichtlichkeit des AppStore bewusst ist und sich ihm annimmt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hunted Cow Studios beendet WWII-Strategie-Reihe mit dem Release von “Tank Battle: East Front 1945”

Mit dem Release von Tank Battle: East Front 1945 (AppStore) hat Hunted Cow Studios am gestrigen Spiele-Donnerstag seine WWII-Strategie-Reihe beendet. Der Titel ist nach Tank Battle: East Front 1941 (AppStore) im Februar, Tank Battle: East Front 1942 (AppStore) im März, Tank Battle: East Front 1943 (AppStore) im April und Tank Battle: East Front 1944 (AppStore) im Mai bereits der fünfte und nun auch letzte Teil. Wie gewohnt kostet der Download der Universal-App 1,79€.

Auch am Gameplay hat sich gegenüber den vier Vorgängern natürlich nicht viel getan. In rund 25 neuen Missionen übernimmst du wieder die Rolle der Deutschen oder Sowjets im Zweiten Weltkrieg und musst in rundenbasiertem Gameplay die mehr als 70 verschiedenen Einheiten strategisch klug über die Hex-Schlachtfelder ziehen, um den Feind zu besiegen. Das grundlegende Spielprinzip haben wir beim Release von Teil 1 in diesem Artikel vorgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Patent: iPad Smart Cover mit Benachrichtigungsfunktion

Das iPad Smart Cover hat Apple vor Jahren eingeführt. Das Cover dient zum einen als Schutz für das Display und kann zum anderen als Ständer für das Gerät genutzt werden. Kleine verbaute Magneten sorgen dafür, dass sich das Display des iPad automatisch einschaltet, sobald der Anwender das Cover hochklappt. Sobald das Display bedeckt wird, schaltet sich das Display automatisch aus.

ipad_cover_patent_display1

Wie es scheint, arbeitet Apple bereits an der nächsten Generation des iPad Smart Covers, zumindest deutet ein bekannt gewordenes Apple Patent daraufhin. Mit dem Patent „Integrated visual notification system in an accessory device“ beschreibt Apple einen Zubehörartikel, der gleichzeitig als Displayschutz und als Benachrichtungsdisplay dient.

Aktuell ist es so, das ihr das iPad Smart Cover kurz anheben müsst, um auf dem iPad Display nachzugucken, ob eine Benachrichtigung vorliegt. Dies könnte zukünftig entfallen. Mit dem neuen Patent beschreibt Apple ein Cover, welches über LEDs oder ein leuchtendes Display verfügt, das über Benachrichtigungen informiert, wenn das Cover geschlossen ist. Über einen kleinen MagSafe-Anschluss oder kleine Elektrokontakte bezieht das iPad Smart Cover Strom vom Tablet. Alternativ besteht eine induktive Lademöglichkeit.

ipad_cover_patent_display2

Sicherlich kein schlechter Ansatz. Ohne das Cover abdecken zu müssen, können so Benachrichtigungen abgelesen werden. Neue E-Mails? Ein verpasster FaceTime-Anruf oder eine neue Nachricht? Alternativ können auch Hinweise zum Akkustand, die Uhrzeit etc. angezeigt werden. Ob Apple dieses Patent jemals umsetzen wird, bleibt abzuwarten. Eingereicht wurde es 2012. Jared Sartee und Justin Wodrich werden als Erfinder genannt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger mit 15 Sekunden-Videos und mehr

Noch bevor die angekündigte und lang erwartete App “Slingshot” von Facebook zum Laden bereitsteht, hat der Konzern seinem Messenger ein Update verpasst.

wpid Photo 20140613062810 Facebook Messenger mit 15 Sekunden Videos und mehr

Nein, damit ist nicht WhatsApp gemeint – der Facebook Messenger erfreut sich ab sofort einer unter dem Namen “Instant Video” firmierenden Funktion. Damit lassen sich maximal 15 Sekunden lange Videos direkt in der App aufnehmen und verschicken bzw. abspielen. Ebenfalls neu ist die sogenannte große Gefällt mir-Angabe. Drückt und hält man länger auf den Daumen, so wird ein noch größeres Icon gesendet.

mzl.siwhialr.128x128 75 Facebook Messenger mit 15 Sekunden Videos und mehr Messenger
Preis: Kostenlos

Warten auf Slingshot

Während Facebook seinen Messenger mit weiteren Updates versorgt, warten Fans indes gespannt auf die (nicht offiziell) angekündigte App “Slingshot”, zu Deutsch Steinschleuder. Vor zwei Tagen hat der Social Network-Gigant bereits “aus Versehen” die App im App Store veröffentlicht, was wir uns schwer vorstellen können. Die PR-Abteilung hat hier wahrscheinlich gerufen.

“Slingshot” soll jedenfalls ein Konkurrent von Snapchat werden. Sie erlaubt es Nutzern, Fotos und Videos zu versenden, die automatisch wieder verschwinden, sobald die Adressaten sie gesehen haben. Die Empfänger können die Nachrichten allerdings nur empfangen, wenn sie selbst etwas „zurückschießen” – ein Anreiz, um die Nutzer zu mehr Aktivität anzustacheln. Wann das Programm verfügbar sein wird, ist derzeit noch nicht klar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot endlich universal – und noch drei App-Tipps

Mit Scanbot konnten wir uns im April sofort anfreunden. Nun gibt es ein lang erwartetes Update.

Der mobile Scanner, aktuell für vergünstigte 1,79 Euro zu haben, ist per Aktualisierung universal geworden – und somit endlich fürs iPad erhältlich. Die im Store mit Recht hoch bewertete App wurde ideal an den großen Bildschirm des Tablets angepasst. Im Hochformat zeigt Scanbot Eure Dokumente bildschirmfüllend an. Per Wisch blättert Ihr durch Eure Sammlung.

Scanbot iPad

Scanbot Ansicht iPad

Auch auf QR-Codes versteht sich Scanbot jetzt, die PDF-Qualität wurde erhöht und die Entwickler versprechen, dass die App nun weniger Speicher frisst. Eure gescannten Dateien könnt Ihr beispielsweise in der Dropbox oder anderen Cloud-Diensten wie Google Drive, Evernote oder Box ablegen. Feine Sache – und in Kürze folgt dann noch die automatische Texterkennung (OCR), per Gratis-Update.

Weitere gute und frisch aktualisierte Produktivitäts-Apps:

Das beliebte Foto-Netzwerk bringt neue Teil-Optionen und Tag-Support:

Flickr Flickr
(2926)
Gratis (iPhone, 40 MB)

Die mächtige Kalender-App mit XXL-Update und iBeacon-Support:

Pocket Informant - Kalender & Aufgaben Pocket Informant - Kalender & Aufgaben
(1191)
Gratis (uni, 39 MB)

Die VNC-App für iPhone, iPad und Mac unterstützt nun die Dropbox:

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prizmo 2 Pro Pack: The All-In-One Scanning Experience For Mac for $37

Use Your iPhone, iPad, or Digital Camera To Scan -- No Scanner Needed!
Expires June 27, 2014 23:59 PST
Buy now and get 50% off

BE A PRO & SCAN IMAGES...WITHOUT A SCANNER

Ever needed to scan a document, but didn't have access to a scanner? What if you could take a picture of what you needed with a digital camera or your smartphone, and create a perfect scan? With OCR technology, you can. OCR, or Optical Character Recognition is changing the way we scan and import images, and Prizmo 2 leads the way as an OCR application for Macs. With OCR in over 40 languages, powerful editing capability, and text-to-speech technology, Prizmo 2 is much more than just image capture. And in the Prizmo 2 Pro Pack, you get Batch Document Processing, Automator Action, and Custom Scripts. Prizmo 2 Pro provides a fast solution to a time consuming process. Why wait around scanning individual images when you can automate your entire conversion process in mere minutes?

WHY YOU'LL LOVE IT

What isn't there to love about a user-friendly, reliable, and state-of-the-art application? It comes with cool features like automatic page frame detection, text-to-speech, translation, and page curvature correction when you need to scan a book or magazine. With the added benefits of the Prizmo 2 Pro Pack, you can increase your OCR efficiency with easy-to-use features that are second to none. Plus, Prizmo also enhances your documents for retina displays so you don't lose image quality in the process.

TOP FEATURES

Extra Prizmo 2 Pro Features
    Batch Document Processing - Add multiple documents to be processed and configured all at once, leaving you free to continue your work Automator Action - Automatically process collections of files and integrate Prizmo into your existing workflows Custom Scripts - Integrate enterprise workflows using custom Unix scripts and AppleScripts
Plus All Prizmo 2 Features
    Use multiple devices to capture your documents - digital cameras (iPhone, iPad, DSLRs...) Save in several file formats (JPEG, RAW, TIFF, & PDF) Automatic text orientation, frame, and page curvature detection Text-to-Speech with over 70 high-quality voices in 26 languages Export through iCloud, Mail.app, Evernote, Box, Dropbox, Google Drive and WebDAV Online Services

THE PROOF

"...Prizmo 2 is powerful and reliable. If you need its features, I can recommend it without reservation." - TUAW "Given its array of features, even those with a dedicated OCR app can benefit from Prizmo. From the simple menubar tool to capture difficult text to the translation and text-to-speech, Prizmo is sure to have something to fit your needs." - Mac AppStorm

WHAT YOU'LL NEED

    Any Intel Mac Requires OS X 10.7.5 or higher (10.8.2 highly recommended) 256 MB RAM or higher English, French, German, Italian, Portuguese, Polish, Czech and Norwegian
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Get Small Designs Done Professionally In Under An Hour w/Swiftly for $33

Get 3 Designs Brought To Life By A Graphic Design Professional
Expires July 13, 2014 23:59 PST
Buy now and get 42% off

GET YOUR DESIGNS DONE RIGHT

Got a small design job? Swiftly will do it FAST. They will match your job with a skilled graphic designer and complete it in less than one hour just for you. Swiftly is powered by a global network of professional designers that have been handpicked from the talented 99designs community to complete your tasks with professional quality and the speed you need. You can't go wrong with professional designs done in under an hour and on top of that, you will get 3 designs to use anytime in case you need anything else done quickly.

WHY YOU'LL LOVE IT

Unfortunately, not everyone has the skill set of a graphic designer, and sometimes we also need things done really fast. Well like its name, Swiftly offers the ultimate combination of speed and quality for your design needs. Within 1 hour you can have your design back and ready to upload. That is a turnaround time you seriously cannot beat. Plus, with a global network of professional designers, you know you can trust the quality of work coming back your way.

TYPES OF DESIGN JOBS

    Photo resizing & retouching Vectorization Social creative – Facebook covers, Twitter backgrounds, more Logo alterations Banner ad changes Icon tweaks Business collateral updates Presentation changes File conversion Holiday logo customizations And more!

THE PROOF

“Swiftly is like having a full time graphic designer at a tenth of the price. For the quality and fast turnaround time, Swiftly is a no-brainer!” “Swiftly is totally kick ass! I’m a designer and this just gave me an extra hand. Let them do the tedious stuff and spend your time on creativity thinking, biz dev, and meetings.” “I was amazed at the speed, talent and professionalism of the two Swiftly designers working on my jobs. This service is perfect for someone who owns a small business.”

WHAT YOU'LL NEED

Just a web browser to create your design job!

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    What if I don't like my design? - 99designs offers a 60-day money back guarantee if you don't like the created designs. How many designs do I get with purchase - 3 tasks are credited to your Swiftly account and can be used anytime you need.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Live Interior 3D Pro 50% off today

Live Interior 3D Pro

We're also selling Live Interior 3D Standard for $39.95!

Advanced Editing Tools

Customize projects like never before with Live Interior 3D Pro. Add a light source to any object, design wall cutouts and niches, edit objects directly in SketchUp, and utilize the advanced material editor to achieve realistic textures for floors, furniture, surfaces, and walls. Get lifelike interiors that are beautiful and precise.

Robust Export Possibilities

Spend less time sketching and explaining ideas to clients. Show them their interior in 3D! Live Interior 3D Pro sports export to higher resolutions for both still shots of your interior, 3D video walkthroughs, and QuickTime VR panoramas. Use the results in your digital portfolio, send them to clients for review, or include them in a keynote.

Pro Features

    Unlimited Number of Stories Build a skyscraper or your four-story home. Limited to two stories in the non-Pro version. Add Light Sources to Objects Add a custom light source and take full control over light attenuation, glow, and direction. Design with Niches and Wall Cutouts Draw custom niches and openings in walls to add structural diversity to your new interior. Advanced Material Editor Create more complex custom materials with reflective and glossy surfaces in a few steps. Export Images in Higher Resolutions Output beautiful views of your interior to higher resolutions of up to 6000 x 6000. Render Video in Full HD Render your movie tracks to high-quality, full HD video files at 1920 x 1080 and 60 FPS. Seamless SketchUp Integration Edit objects in your project using SketchUp and seamlessly send the changes back to the app. High Resolution QuickTime Panoramas Export high density QuickTime panoramas and view them in QuickTime 7 or using Quick Look.


More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rovio veröffentlicht Angry-Birds-Rollenspiel Angry Birds Epic

Die wütenden Vögel ziehen wieder in den Kampf, doch dieses Mal ist nicht jede Gegnerberührung dem Vogeltod verbunden: Red, Chuck, Bomb und andere Vögel greifen zu Schwert und Bratpfanne gegen ihre ewigen Gegner.Kämpfe mit den Schweinen finden rundenbasiert statt, zwischen den Kämpfen wird die große Schweineinsel erforscht. Die Vogeltruppe kann aufgelevelt und mit besseren Rüstungen, Waffen und Tränken ausgestattet werden, um gegen King Pig und seine Schergen erfolgreich zu sein.Ein Rollenspiel lässt sich besser monetarisieren als ein einfaches Casual-Spiel und davon macht Rovio reichlich ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vessyl Smart Cup: Intelligenter Becher mit iPhone-Verbindung

Dieser Becher sieht nach nichts aus, steckt aber voller Sensoren und besitzt ein eigenes Display: Der Smart Cup von Vessyl weiß genau, was eingefüllt wird und teilt dieses Wissen mit einer Smartphone-App für iOS.Der Smart Cup ist in Verbindung mit der App vor allem ein Werkzeug zur Selbstüberwachung, denn die App verrät, wie viel Kalorien oder Koffein im Getränk stecken und hilft bei der Einhaltung selbstgesteckter Grenzwerte. In vielen Fällen kann der Becher auch die Getränkemarke erkennen, außer es handelt sich beispielsweise um einen Saft mit hundert Prozent Fruchtanteil. In den Becher ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon startet Prime Music in den USA

Amazon baut sein Angebot bezüglich der Prime-Mitgliedschaft immer weiter aus. Ursprünglich erhielten Kunden für eine geringe Jahrespauschale kostenloses Premiumversand für alle bestellten Artikel. Doch schon seit längerem können Abonnenten des Prime-Dienstes Bücher für die eBook-Reader Kindle ausleihen. Mittlerweile läuft auch der Streaming-Dienst für Filme und Serien namens Prime Instant Video darüber – in Deutschland ging dies zum...

Amazon startet Prime Music in den USA
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: