Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.048 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Fotografie
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Finanzen
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Spiele
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Liebesgeschichten
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Liebesgeschichten
9.
Liebesgeschichten
10.
Familie & Kinder

Songs

1.
ZAYN & Taylor Swift
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Stereoact
7.
Max Giesinger
8.
The Weeknd
9.
Disturbed
10.
Robbie Williams

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
J. Cole
5.
The Rolling Stones
6.
Die drei ???
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
David Hewson & A. J. Hartley
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

408 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

12. Juni 2014

Dokumenten Manager Pro & PDF Converter

Mit dem Dokumenten Manager können Dokumente und Bilder nicht nur auf dem iPhone und verwaltet und gelesen werden, jetzt können Sie Ihre Dokumente auch in PDFs umwandeln oder Scannen und Webseiten als PDFs speichern. Der Dokumenten Manager unterstützt PDFs, MS Office, iWorks und die meisten gängigen Dokumenten-Formate

Dokumententransfer:
Dokumenten Transfer mit dem USB Kabel und iTunes File Sharing oder über eine WIFI Verbindung mit Ihrem Computer.
Zugriff auf Dokumente über Dropbox/box/Google
Upload von Dokumenten nach Dropbox/box/Google
Upload and download von Dokumenten über einen FTP Zugang

Der Dokumenten Manager bietet die folgenden Funktionen:
-Lesen von PDF, MS Office (Word, Excel und Powerpoint), iWork (Keynote, Pages und Numbers) und anderen Dokumenten (HTML, RTF, TXT,PNG, JPG, GIF, etc).
-Zip und Unzip von Dateien
-Erstellen Sie Ordner und Subordner
-Verschieben Sie Dokumente von einen Ordner in den nächsten.
-Öffnen Sie Ihre Dokumente in anderen Apps wie Pages, Numbers, Keywords zur Weiterbearbeitung.
-Sichern Sie Email-Anhänge im Dokumenten Manager. Mit der “öffnen in…” Funktion können Email-Anhänge im Dokumenten Manager geöffnet und gespeichert werden.
-TV / VGA out
-Audrucken von Dokumenten im Dokumenten Manager auf iOS 4.2 oder später
-Verschicken Sie Dokumente via Email

New:
- Abspeichern von Webseiten als PDF: mit dem eingebauten Webbrowser können Sie Webseiten als PDF abspeichern und später offline auf dem iPhone oder lesen.
- Landkarten können in der App aufgerufen und in PDFs umgewandelt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweimal iOS 8 im Video: TouchPal-Demo und Splitscreen-Hack

Am späten Abend, in der Halbzeit-Pause des WM-Eröffnungsspiels zwischen Brasilien und Kroatien, noch schnell zwei Videos zum Thema iOS 8, die im Laufe des Tages durch das Internet kursierten. Den Anfang macht eine Demo der alternativen Tastatur TouchPal X, die es im Herbst, nach der Veröffentlichung von iOS 8, auf das iPhone schaffen soll. Das nachfolgende Video zeigt, wie man sich damit dann die Texteingabe unter iOS vorstellen kann. Ähnlich wie beim deutlich bekannteren Konkurrenten Swype hebt man bei TouchPal den Finger nicht von der Tastatur, sondernbewegt ihn auf dem Display wischend von einem Buchstaben zum nächsten. In der finalen Version soll es dann auch ein Wörterbuch mit Vorschlägen geben.



YouTube Direktlink

Im zweiten Video ist das im Vorfeld der WWDC gemunkelte, aber offenbar nicht rechtzeitig fertiggestellte Splitscreen-Feature für das iPad zu sehen. Der Entwickler Steven Troughton-Smith hat es geschafft, den iOS-Simulator von Xcode zu überreden, die Splitscreen-Funktion darzustellen. Wie in dem Video zu sehen, befindet sich diese aber wohl noch in einem sehr rudimentären Stadium, so dass nicht sicher ist, ob sie es in die finale Version von iOS 8 schaffen wird.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Steuerpraktiken: EU-Kommission leitet Untersuchung wegen staatlicher Beihilfen ein

Nachdem es Medienberichte gestern bereits vorwegnahmen, hat die Europäische Kommission noch am Mittwoch offiziell angekündigt, in drei Fällen eine eingehende Untersuchung wegen unerlaubter staatlicher Beihilfen einzuleiten. Ziel der Untersuchung ist neben Apple und den Steuerbehörden in Irland auch die europäische...

Apples Steuerpraktiken: EU-Kommission leitet Untersuchung wegen staatlicher Beihilfen ein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Memo: Angela Ahrends richtet sich erstmals an Apple Store Mitarbeiter

Seit vergangenem Herbst ist bekannt, dass Angela Ahrendts den Posten des Burberry CEO aufgeben und bei Apple als Senior Vice Preisdent Retail and Online Stores anheuern wird. Anfang Mai trat Ahrendts offiziell ihre neue Aufgabe bei Apple an. Nun richtet sich die neue Apple Store Chefin erstmals mit einem Schreiben an ihre Mitarbeiter. In dem Memo spricht Ahrendts über die Apple Kultur, ihre bisherigen Besuche in den Apple Stores sowie ihre zukünftigen Pläne.

Die bisherigen Wochen habe Ahrendts damit verbracht, um die verschiedenen Apple Teams kennen zu lernen. Zudem wurde sie hinsichtlich der kurz- und langfristigen Projekte auf Ballhöhe gebracht. Zudem sei es eine tolle Erfahrung gewesen, die eigenen Mitarbeiter in den Stores in San Francisco und London kennen zu lernen. Bei der morgigen Eröffnung des Apple Stores in Tokyo wird sie ebenso vor Ort sein. In den kommenden Wochen werde sie viele weitere Stores rund um den Globus kennenlernen.

ahrendts_memo

Vor ein paar Tagen wurden bereits die ersten Maßnahmen bekannt, die Ahrendts umsetzen möchte. Der Fokus liegt auf China, mobile Bezahlsysteme sowie eine benutzerfreundliche Überarbeitung des Online- und Ladenverkaufs.

In dem heutigen Schreiben wiederholt Ahrendts ihre Ambitionen. Auch zukünftig will sich Apple auf den Kunden, und das Einkaufserlebnis konzentrieren. Die persönliche Betreuung sowie die Aufmachung der Stores mache Apple einmalig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drahtloses Laden für das iPhone 6 geplant?

 newip6-1

Das neue iPhone 6 soll mit vielen neuen Features ausgestattet werden, um sich von der Masse abzuheben und um mehr zu bieten als jedes andere Premium-Smartphone. Laut neuesten Gerüchten will Apple nun einen weiteren Schritt in Richtung drahtlosem Laden gehen und die Insider sprechen davon, dass es beim neuen iPhone 6 schon soweit sein wird. Angeblich will Apple einen Weg gefunden haben, wie man das iPhone bequem über Induktion laden kann.

Alte Lademöglichkeit weiter vorhanden
Natürlich hat man nicht immer ein Induktionsladegerät bei sich, weshalb Apple natürlich auch den alten Ladeweg zur Verfügung stellt, um dem Kunden die größtmögliche Flexibilität zu bieten. Generell dürfte dies, falls es wirklich auf den Markt kommen wird, eines der größten Features des iPhone 6 werden. Wie Apple diese Technologie genau umsetzen will, ist derzeit noch nicht geklärt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Kalender-Apps mit Updates + App-Rabatte

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

iTunes-Server mit Schluckauf

Wenn die Server bei euch wieder gehen, dann geht es jetzt an unseren AppSalat. In den letzten Stunden waren alle iTunes-Dienste nur sporadisch, gar nicht oder langsam erreichbar. Die Stores sollten mittlerweile aber wieder erreichbar sein.

Mehr Highlights im Store.

Apple hat heute für weitere Kategorien im deutschen App Store die redaktionellen Empfehlungen ausgeweitet. Damit will man die App-Suche schmackhafter machen. Alle Infos hier.

Zwei Kalender-Apps mit Updates.

Sowohl miCal als auch Pocket Informant wurden heute auf eine neue Version angehoben. Während Pocket Informant eine frische Monatsansicht und iBeacon-Support bekommt, schlägt miCal mit neuen Design-Modifikationen, URLs in Einträgen und mehr auf.


Scanbot für iPad.

Scanbot ist nun endlich auch für das iPad zu haben. Die Entwickler haben aus der App, die Dokumente über die Kamera einscannt, ein Universal-Programm gemacht.

Angry Birds Epic ist da.

Wie schon so oft angekündigt: Rovio hat Angry Birds Epic heute in den Store gestellt. Das Spiel fällt ein wenig aus der Reihe, da es sich um ein rundenbasiertes RPG-Adventure handelt.

Angry Birds Epic
Preis: Kostenlos

App-Tipp des Tages: VVVVVV.

VVVVVV
Preis: 2,69 €

iOS Rabatte im Überblick

Soziale Netzwerke: “Blogsy” (iPad) – vorher €4.49 – kostet aktuell €2.69. Mit der App könnt ihr Blog-Beiträge schreiben, formatieren und veröffentlichen.

Blogsy
Preis: 2,69 €

Spiele: Sehenswert und kostenfrei: “Blek” (Universal). Ersparnis: €2.69 – ein Spiel, das begeistert.

Blek
Preis: 0,89 €

Musik: “Noisepad” (Universal) ist ein Tool zum Erstellen von Musik und Beats. Statt 6.99 Euro kostet es 89 Cent. (InApp-Käufe möglich)

Noisepad
Preis: 0,89 €

Produktivität: Dank der Reduzierung von “ReadQuick” (Universal) zahlt ihr nur heute nichts, statt €8.99. Die App zerlegt einen Text in Wörter und zeigt diese schnell hintereinander an – so lest ihr automatisch schneller.

Spiele: Komplett umsonst könnt ihr die App “Skate Madness” (Universal) mitnehmen. (Zuvor 89 Cent) Damit könnt ihr virtuell Skaten (InApp-Käufe möglich).

Skate Madness
Preis: Kostenlos

Musik: Der Multitrack-Voice-Recorder “Studio 2″ (Universal) ist heute für lau zu haben. Ihr spart: €8.99. (InApp-Käufe möglich)

Studio 2
Preis: 8,99 €

Produktivität: Nur heute für umme: “mo.Today” (iPhone) kostete früher €1.79. Die App vereint Kalender mit ToDo-Listen und zeigt euch täglich euren Tagesplan an.

Mac Reduzierungen im App Store

“GitStatusCheck” gibts im Mac App Store für lau! Die 89 Cent sind geschenkt.

GitStatusCheck
Preis: Kostenlos

Mit “Musical Fireworks 2″ spart ihr €1.79 – Heute kostet die App kein Geld.

Musical Fireworks 2
Preis: Kostenlos

Ohne Geld geht der es bei der Anwendung “Covered” – Zuvor: 89 Cent.

Covered
Preis: Kostenlos

Nochmal sparen bei “Locko”. Statt €17.99 zahlt ihr lohnenswerte 89 Cent.

Locko
Preis: 0,89 €

Ohne Geld geht der es bei der Anwendung “Sizes” – Zuvor: €1.79.

Sizes
Preis: 1,79 €

Ein Griff zu “Supermarket Management” lohnt, denn sie ist um €4.49 gesenkt und damit kostenlos.

Supermarket Management
Preis: Kostenlos

Mit “Clock mini” spart ihr €1.79 – Heute kostet die App kein Geld.

Clock mini
Preis: Kostenlos

Erfreulicher Rabatt bei “Numi 2″, für die ihr heute lediglich €2.69 hinlegen müsst. Zuvor waren €8.99 zu zahlen.

Numi 2
Preis: 2,69 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Probleme: iTunes Store und App Store derzeit mit Schluckauf (Update: behoben)

Solltet ihr am Donnerstag Abend Probleme beim Zugriff auf den iTunes Store und App Store feststellen, so seid ihr nicht allein. In unserem Postfach stapeln sich Mails, mit denen Anwender über Probleme rund um den App Store und iTunes Store klagen.

app_store_probleme

Die Probleme zeigen sich sowohl über die iOS-Geräte, als auch direkt über iTunes am Mac oder Pc. So schickt uns Oliver einen Screenshot, auf dem die Probleme dokumentiert sind. Anstatt den Zugriif auf den App Store zu gewähren, heißt es

Verbindung zum App Store nicht möglich.

Die Probleme scheinen ungefähr zu dem Zeitpunkt begonnen zu haben, als Skype 5.0 freigegeben wurde (auch hierbei gibt es Probleme). Einen direkten Zusammenhang vermuten wir jedoch nicht. Möchtet ihr im App Store die Rubriken Highlights, Topcharts, In der Nähe oder Suchen aufrufen, so dürftet ihr den Schluckauf spüren.

Auch AppleTV scheint betroffen zu sein. Hier berichtet uns Daniel, dass er derzeit Probleme hat, auf die Kategorie Filme zuzugreifen. Auf der Apple Systemstatus Seite führt Apple derzeit keinerlei Probleme auf. (Danke an alle Hinweisgeber)

Wie sieht es bei euch aus? Gibt es Probleme?

Update 22:41 Uhr: Mittlerweile sollten die Probleme behoben sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store und iTunes Store kämpfen mit Problemen

iTunes Store und App Store kämpfen zur Stunde mit Verbindungs-Problemen – offenbar vor allem in Nordamerika.

Diverse US-Blogs berichten gerade über aktuell auftretende Fehlermeldungen “Cannot connect to App Store” heißt es da. Oder “The item you’ve requested is currently not available in the US-Store.” Schon am frühen Abend hatte es weltweite Probleme beim Update von Skye gegeben.

Skype Update Fehler

Auch da bekamen User Fehlermeldungen, das Update sei nicht verfügbar oder könne nicht geladen werden. Diese Störung betraf auch den deutschen Store. Aber wohl nur Skpye. Andere App-Updates, die heute Abend aufschlugen, konnten wir problemlos laden.  Auch die Status-Seite von Apple zeigt grünes Licht hierzulande: hier könnt Ihr nachschauen.

Läuft der App Store bzw. iTunes Store bei Euch?

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feedly: DDoS Attacke legt RSS Dienst lahm

Feedly-Web

Der RSS Dienst Feedly funktioniert seid gestern nicht mehr.

Grund ist eine DDoS Attacke auf Feedly welche die Server lahmlegt. Verbunden ist das ganze mit einer versuchten Erpressung. Die Angreifer wollen Geld von Feedly damit sie ihre Angriffe einstellen. Los ging’s Mittwoch:

2:04am PST – Criminals are attacking feedly with a distributed denial of service attack (DDoS). The attacker is trying to extort us money to make it stop. We refused to give in and are working with our network providers to mitigate the attack as best as we can.


Feedly war dann stundenlang offline. Nachdem Feedly.com unter neuen IP Adressen erreichbar war funktionierte alles wieder die Nacht über. Die Attacke ging aber heute den ganzen Tag über weiter und legte den Dienst immer wieder lahm.

Aktuell kann Feedly wieder erreicht werden und man verspricht die Probleme im Griff zu haben:

11:30am PST: The second line of defense is up and wave #2 has been neutralizedYou should be able to access feedly via feedly.com, feedly mobile apps and third party apps. These criminals are determined to try to extort some money and we are determined to say no to extortion and focus on building a stronger feedly instead. Thanks again for your overwhelmingly positive support throughout the last 2 days.

Fiese Sache. Solange Feedly nicht erreichbar war konnten auch die dort gespeicherten RSS Feeds nicht mehr ausgelesen werden, was mich daran hinderte meine Blog Quellen zu lesen. Ich benutze auf dem Mac noch eine lokale Installation von NetNewsWire, das beste RSS Programm für den Mac.

NetNewsWire speichert alle RSS Feeds lokal. Ist zwar völlig unpraktisch auf mehreren Macs oder mobilen Geräten, aber im Falle einer Cloud Panne wie dieser Tage bei Feedly, ist eine lokale, autarke Installation Gold wert. (via Feedly Blog)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angry Birds Epic

Mach dich bereit für ein vogeltastisches KOSTENLOSES RPG-Abenteuer voller „Waffen“ (was immer in greifbarer Nähe war), Magie, Schurken und alberner Hüte! Führe deine gefiederten Freunde jetzt in die Schlacht – das wird EPISCH!

EPISCHE SCHLACHTEN! Rundenbasierte Schlachten zwischen deiner heldenhaften, kriegerischen Vogelschar und diesen grünschnäuzigen Bösewichten! Leicht zu lernen, aber schwer zu meistern!

EPISCHE WELTEN! Erkunde eine fantastische Schweineinsel voller Stammesdörfer und verschneiten Gebirgszügen bis hin zu tropischen Stränden und mysteriösen Höhlen!

EPISCHE CHARAKTERE! Schließe dich Red, Chuck, Bomb und den anderen Helden an und stelle dich mit ihnen gemeinsam King Pig, Wiz Pig, Prinz Porky und vielen anderen Schurken!

EPISCHE VERBESSERUNGEN! Erhöhe die Stufe deiner Charaktere, Rüstungen, Waffen und Tränke, um so einen legendären Helden zu erschaffen, der es mit den stärksten Schweinekriegern aufnehmen kann!

EPISCHE WAFFEN! Stelle tolle Waffen her – ein Holzschwert, eine Bratpfanne oder ein Stockding mit einem Schwamm an der Spitze – damit du siegreich aus dem Kampf hervorgehst!

EPISCHER HUMOR! Haufenweise unkonventioneller Humor und eine Vielzahl schrulliger Charaktere in unfassbar albernen Kostümen wie dem stacheligen Kaktushut und dem dazu passenden Schwert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store und andere iTunes-Dienste derzeit mit Problemen

App Store

Offenbar hat Apple momentan Probleme mit den iTunes-Servern. Zahlreiche Anwender können keine Apps herunterladen, die verschiedenen Stores laden überhaupt nicht oder Apps sind nicht verfügbar – mit diesen Fehlerbildern ist derzeit zu kämpfen. Laut Apple funktioniert aber alles. Apple sind zwar zur Zeit keine Störungen bekannt, aber dennoch hakt es, besonders auffällig im iTunes-Store. Kurioserweise scheint das aber nicht alle Benutzer zu betreffen, so war es uns in der Redaktion teilweise möglich, beispielsweise das Update für Skype auf dem iPhone herunterzuladen. Dies hat jedoch nur mit einer Neuinstallation funktioniert, ein Update verweigert iTunes. Unser Leser @marcundm hat via Twitter Ähnliches (...). Weiterlesen!

The post App Store und andere iTunes-Dienste derzeit mit Problemen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viele neue Funktionen: Skype 5.0 für das iPhone veröffentlicht

Eigentlich hatte Microsoft die neue Version für iPhone-App erst für kommende Woche angekündigt, doch nun ist sie schon da: Mit Skype 5.0 fließen eine ganze Reihe Verbesserungen in den Messenger ein. Die App hat ein neues Aussehen erhalten, das nun plattformübergreifend angeglichen wurde. Allerdings kämpft der App Store aktuell mit allgemeinen Verbindungsproblemen - wer die Aktualisierung vielleicht gerade noch nicht angezeigt bekommt oder sie einfach nicht laden kann, muss sich noch etwas weiter gedulden. Viele neue Funktionen: Microsoft hat Skype 5.0 für das iPhone mit neuen ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 12. Juni (15 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 20:48 Uhr – Apple Server: Laaaahm +++

Wundert euch nicht, wenn seit einigen Stunden alle Links in den App Store nicht oder nur langsam funktionieren. Es liegt nicht an euch, sondern an den Apple Servern.

+++ 16:16 Uhr – Skype 5.0: Kurz vor dem Start +++

Auf dem iPhone ist das Update der Skype-Applikation bereits sichtbar, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht installieren. Wir können euch hoffentlich im Laufe des Tages mit weiteren Informationen versorgen.

+++ 16:12 Uhr – Freitag: Neue iPhone-Hülle +++

Eine iPhone-Hülle aus LKW-Plane? Kein Problem für Freitag. Die Firma hat nun eine neue Aufklapp-Hülle vorgestellt. Wir bemühen uns um ein Testmuster und liefern dann weitere Eindrücke.

+++ 16:09 Uhr – Apple: Mehr Betreuung für den App Store +++

Im App Store betreut Apple nun auch die Kategorien Musik, Lifestyle, Produktivität, Foto und Video, Gesundheit und Fitness, Reisen sowie Sport mit redaktionellen Empfehlungen. Unser Versprechen: Wir liefern Empfehlungen aus jeder Kategorie. Ganz einfach.

+++ 15:19 Uhr – Video: Erstes Video von Spider-Man Unlimited +++

Toucharcade konnte auf der E3 eine erste Demo von Spider-Man Unlimited anspielen. Erste Eindrücke findet ihr in diesem Video.

+++ 10:50 Uhr – Musik: The Final Countdown nur 3,99 Euro +++

Das Musik-Album “The Final Countdown” von Europe kostet nur heute 3,99 Euro (iTunes-Link) statt 7,99 Euro. Der bekannteste Titel gleicht dem Name des Albums.

+++ 10:00 Uhr – Angebote: Creative T30 Wireless +++

Keine Lust mehr auf Kabelsalat? Im Cybersale gibt es heute die Creative T30 Wireless Bluetooth-Lautsprecher. Die kann man nicht nur spielend einfach mit seinem Computer koppeln, sondern natürlich auch mit iPhone und iPad. Statt 115 Euro im Preisvergleich fordert Cyberport aktuell nur 79,90 Euro – solange der Vorrat reicht.

+++ 9:24 Uhr – Musik: Amazon startet Prime Music +++

In den USA hat Amazon mit “Amazon Prime Music” das Prime-Angebot um ein Musik-Streaming-Angebot ausgebaut. Die Musik lässt sich dann auch im zugehören Cloud Player anhören. Wann das Angebot nach Deutschland kommt ist unklar.

+++ 7:43 Uhr – Video: Neuer Japan-Store vorgestellt +++

In diesem Video zeigt Apple den neuen Apple Store in Japan, Tokyo. Sieht aus wie ein Apple Store.

+++ 7:40 Uhr – Spiele: Neuerscheinungen des Tages +++

In unseren Ticker findet ihr natürlich wieder alle Neuerscheinungen des Tages. Die interessantesten Spiele stellen wir im Laufe des Tages ausführlich vor.

+++ 7:36 Uhr – Video: Split-Screen auf dem iPad +++

Der Entwickler Steven Troughton-Smith zeigt einen Split-Screen-Modus auf dem iPad, der versteckt in der iOS 8 Beta zu finden sein soll.

+++ 7:36 Uhr – Apple: OS X 10.9.4 Beta veröffentlicht +++

Apple hat in der Nacht neue Beta-Versionen von OS X veröffentlicht. Entwickler haben Zugriff auf Mavericks 10.9.4, OS X Server und Safari.

+++ 7:35 Uhr – Video: Alternative Tastatur +++

TouchPal stellt eine Demo für eine weitere iOS-Tastatur zur Verfügung. Diesmal werden Eingaben per Wischgesten gemacht, so wie es auch schon aus SwiftKey bekannt ist.

+++ 7:35 Uhr – Watchever: Gründer denkt über Verkauf nach +++

Der Gründer des Streamingdienstes Watchever denkt über einen Verkauf nach. In Quartal 1 hat der Dienst rund 21 Millionen Euro Verlust gemacht – auch der Start von Netflix rückt immer näher.

+++ 7:33 Uhr – iOS 8: Individuelles Kontrollzentrum +++

In einer weiteren Beta von iOS 8 hat der Entwickler Hamza Sood Einstellungen für ein personalisiertes Kontrollzentrum gefunden. So lassen sich die Buttons aktivieren oder deaktivieren – je nach Belieben.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 12. Juni (15 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: iPhone 6 sowie neue Produktkategorie bringen deutliches Wachstum

Die Softwarebasis hat Apple mit der Vorstellung von iOS 8 und OS X Yosemite in der vergangenen Woche gelegt. Bis die finalen Versionen im Herbst erscheinen, vergehen noch ein paar Monate. Nichtsdestotrotz können wir schon gut einschätzen, wohin die Reise gehen wird.

iwatch

Bliebe die Frage nach der Hardware. Ein paar Kleinigkeiten (iPhone 5C 8GB, Wiedereinführung des iPad 4 sowie das MacBook Air 2014) haben wir bereits zu Gesicht bekommen, die großen Produktankündigungen fehlen jedoch noch. Dies wird Apple im Herbst nachholen. Das restliche Jahr dürfte noch voller Neuheiten stecken.

In erster Linie denken wir beim Stichwort „neue Apple Hardware“ an das iPhone 6 sowie die mutmaßliche iWatch. Ähnlich wird es vielen anderen Apple Fans, Analysten etc. gehen. Analyst Amit Daryanani von RBC Capital Markets (via AI) gab in einer Einschätzung für Investoren an, dass er das Preisziel der Apple Aktie von 96 Dollar auf 100 Dollar angehoben hat. Das neue Preisziel von über 100 Dollar wüde möglicherweise ein neues Allzeithoch (liegt derzeit bei 100,30 Dollar) bedeuten.

Besonders positiv stimmt den Analysten das bevorstehende iPhone 6. Erwartet werden ein 4,7“ und 5,5“ Modell mit zahlreichen Verbesserungen im Vergleich zum iPhone 5S. Neben einem neuen Design wird Apple seinem Flaggschiff auch neue verbesserte Komponenten spendieren. Das größere der beiden iPhone 6 Modelle könnte für 299 Dollar (anstatt 199 Dollar beim iPhone 5S) angeboten werden und die iPhone-Familie profitabler machen.

Auch beim iPad wird es zum Ende des Jahres neuen Schwung sehen. Besonders aufgeregt ist der Analyst im Hinblick auf die neue Produktkategorie und die mutmaßliche iWatch, die für Oktober erwartet wird. Die iWatch soll ein weiterer Schlüssel werden, um Anwender an Apple und das Ökosystem zu binden. Einen iTV erwartet Daryanani für dieses Jahr nicht. Das eingebundene Foto zeigt ein iWatch Konzept, welches vor einigen Wochen aufgetaucht ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz vor Anpfiff: Forza Football kann nicht nur WM

In wenigen Minuten startet die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Mit Forza Football wollen wir euch noch schnell einen Tipp mit auf den Weg geben.

Forza Football 4 Forza Football 2 Forza Football 1 Forza Football 3

Endlich geht es los. Die letzten Wochen haben wir damit verbracht, acht verschiedene WM-Apps miteinander zu vergleichen, einzelne Kandidaten wie OneFootball oder 2014 Live App ausführlich vorzustellen oder euch zu verraten, dass ihr die Highlights der Spiele dank Sportschau und ZDFmediathek aus 20 verschiedenen Perspektiven ansehen könnt. Mit Forza Football (App Store-Link) weisen wir nun noch schnell auf eine App hin, die ihr mit ruhigem Gewissen auch nach der Weltmeisterschaft noch auf eurem Gerät lassen könnt.

In der kostenlosen Universal-App, die bis April noch unter dem Namen Live Score Addicts bekannt war, kann man nämlich nicht nur das aktuelle Turnier, sondern auch unzählbar viele nationale und internationale Meisterschaften und Mannschaften verfolgen. Dabei hat man stets alle aktuellen Termine und Ergebnisse immer im Blick.

Mit dem vor zwei Tagen veröffentlichten Update auf Version 3.0 bietet Forza Football eine neue Benutzeroberfläche, dank der man schnell auf die folgenden Listen zugreifen kann: Alle Spiele, meine Wettbewerbe, meine Mannschaften und mein Kalender.

Einen Live-Ticker bietet Forza Football zwar nicht, dafür kann man aber Alarme für seine Lieblingsteams und einzelne Spiele setzen, um so kein Tore und Karten mehr zu verpassen. Außerdem liefert die App Aufstellungen inklusive Formationen und Spielerfotos. Der große Pluspunkt von Forza Football ist ganz klar die Vielfältigkeit. In Deutschland sind beispielsweise auch Infos bis zur Oberliga zu finden.

Das kostenlos nutzbare Forza Football finanziert sich durch Werbung, wobei ich in der Detail-Ansicht eines Spiels bisher nur einen kleinen bwin-Banner mit der Wettquote entdecken konnte. Für 1,79 Euro kann man die Werbung für eine Saison entfernen, die aktuelle läuft noch bis zum 15. Oktober. Außerdem kann man sich einige Designs für jeweils 89 Cent freischalten, wobei mir die normale Farbgebung bereits zusagt. Abschließend zeigen wir euch noch ein paar bewegte Bilder von Forza Football.

Trailer: Forza Football für iOS

Der Artikel Kurz vor Anpfiff: Forza Football kann nicht nur WM erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Syfy Quiz – der neue Quizspaß für unterwegs!

Eine neue iPhone App sorgt wieder für Spaß und Begeisterung, vor allem bei den Quizbegeisterten, die gerne gegen Andere antreten und ihr eigenes Wissen auf die Probe stellen möchten. Das Syfy Quiz ist kostenlos auf das iPhone herunter zu laden und man kann es mit Freunden spielen oder mit Zufallsgegnern. Über 8000 Fragen kann man […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Splitscreen-Modus unter iOS 8 zeigt sich in Video

desktop_ios8_icon_2x

Es ist immer wieder sehr interessant, welche Features manche Entwickler produzieren können und welche Funktionen man aus einem Codeschnipsel von iOS 8 herausholen kann. Vor einigen Tagen ist nämlich bekannt geworden, dass Apple an einem Splitscreen für das iPad arbeitet und hier eine skalierte Größe des angezeigten Bereiches zulässt. Genau dieses Feature wurde nun nachgestellt und nachprogrammiert, um eine visuelle Version zu erhalten.

(Video-Direktlink)

In unsren Augen ist dieses Feature für das iPad wirklich Gold wert. Vor allem in den unterschiedlichen Größen der Fenster finden wird einen sehr großen Mehrwert. So kann man beispielsweise etwas in Safari nachschlagen und direkt in eine Mail packen, ohne zwischen den Programmen switchen zu müssen – für den Businessbereich natürlich eine enorme Erleichterung. Wir sind gespannt, ob Apple solch ein Feature auch in dieser Form vorstellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Handverlesene Empfehlungen: Apple lichtet das App-Store-Chaos

Anders als in den App Stores für die USA und für Kanada hat Apple bislang in Europa nur vereinzelnd auf eine redaktionelle Betreuung gesetzt. Nur wenige Kategorien wurden beispielsweise in Deutschland redaktionell betreut, um das Chaos der Unmengen Apps zu lichten. Nun wird sich das ändern: schon heute sind statt bislang fünf nun zwölf Kategorien personell besetzt. Handverlesene Empfehlungen werden ab sofort auch im App Store Deutschland sehr viel mehr dazukommen. Apple lichtet das App-Store-Chaos mit Hilfe von Mitarbeitern, die aus dem mittlerweile rund 1,2 Millionen Apps die besten ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VVVVVV: Neuer Retro-Indie-Platformer vom Super-Hexagon-Entwickler

Warum man sich ausgerechnet für den merkwürdigen Namen VVVVVV entschieden hat, ist mir immer noch ein Rätsel. 

VVVVVV 1 VVVVVV 3 VVVVVV 4 VVVVVV 2

Immerhin: VVVVVV hat sich bereits seit 2010 einen Namen auf dem Markt für Indie-Platformer gemacht und ist nun seit kurzem auch für unsere iOS-Geräte im deutschen App Store erhältlich. Als Developer fungiert Terry Cavanagh, der einigen Gamern bestimmt noch vom verrückt-schnellen Titel Super Hexagon ein Begriff sein wird.

VVVVVV (App Store-Link) ist als Universal-App im deutschen App Store erhältlich und lässt sich dort mit 2,69 Euro bezahlen. Für die knapp 60 MB große Applikation solltet ihr auf eurem iDevice mindestens iOS 4.3 installiert haben. Aufgrund dieser Tatsache eignet sich VVVVVV nebenbei auch bestens für ältere Geräte, auf denen neuere Betriebssystem-Versionen nicht mehr installiert werden können. Auch wenn in der App-Beschreibung von einer deutschen Lokalisierung ausgegangen wird, konnte ich das Game bisher nur in englischer Sprache spielen – vielleicht werden weitere Sprachen ja noch mit einem Update nachgereicht.

VVVVVV kommt ganz in einem klassischen Retro-Platformer-Design daher und lässt sich am ehesten als Mischung zwischen Gravity-Game und Jump’N’Run bezeichnen. Auch die Vorgeschichte ist schnell erzählt: Auf einem Raumschiff hat sich eine Katastrophe ereignet, und die gesamte Besatzung muss evakuiert werden. Leider haben es einige Crew-Mitglieder nicht geschafft, sich rechtzeitig in Sicherheit zu bringen, so dass die Hauptfigur des Games diese Aufgabe erledigen muss.

VVVVVV steht auch mal auf dem Kopf

In einer Vielzahl von Leveln mit unterschiedlichsten Hindernissen und Widrigkeiten macht man von der eigenen Fähigkeit des Gravitationswechsels Gebrauch. Gesteuert wird der kleine Protagonist über einfache Fingergesten auf dem Touchscreen des Geräts: Die linke Hälfte dient dabei zur Fortbewegung, über einen Fingertipp auf die rechte Hälfte wird ein Gravitationswechsel initiiert. Auf diese Art und Weise bewegt man sich mal über Kopf laufend an den Decken der Level entlang, oder spaziert auf ganz normalem Weg über Hindernisse hinweg.

Im späteren Spielverlauf werden die Puzzles und Hindernisse, denen man sich gegenüber stellen muss, immer schwieriger und benötigen oft mehrere Versuche, bis man das aktuelle Level passiert hat. Hilfreich sind dabei einige Zwischenstops, die mit einem kleinen „C“ vermerkt sind. Hat man eines dieser Symbole durchlaufen, kann man beim nächsten Versuch wieder von diesem Punkt beginnen.

Neben den vom Entwickler Terry Cavanagh generierten Leveln lassen sich in VVVVVV auch weitere, von Usern erstellte Welten durchspielen. Eine Anbindung an das Game Center von Apple sorgt für zusätzliche Motivation, wenn es darum geht, Highscores und Erfolge einzuheimsen. Ich persönlich empfinde den Kaufpreis der App, insbesondere auch aufgrund der fehlenden deutschen Lokalisierung und auf einem Retina-Display sehr verwaschenen Grafiken, mit einem Preis von 2,69 Euro ein wenig zu hoch angesetzt – 1,79 Euro hätten es bei VVVVVV sicherlich auch getan.

Der Artikel VVVVVV: Neuer Retro-Indie-Platformer vom Super-Hexagon-Entwickler erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Caffè Macs: Apple eröffnet Cafeteria nur für Angestellte

Wie aus Tweets und Foursquare-Checkins von Angestellten zu entnehmen ist, hat Apple diese Woche offenbar ein neues Café in Cupertino eröffnet. Unweit vom Hauptquartier des Technologie-Konzerns können Angestellte dort ungestört speisen. Das Besondere an diesem Gebäude: Im Gegensatz zur Cafeteria im Campus direkt dürfen hier keine Besucher rein. Der Speise-Saal im Infinite Loop Komplex kann, sofern man von einem Apple-Mitarbeiter hereingelassen wird, auch von Außenstehenden genutzt werden.

68957618 huzb3wbbyiag6phczsodwzu8gkqlqbmfixovu80eamk Caffè Macs: Apple eröffnet Cafeteria nur für AngestellteBild: Foursquare

Dem Antrag von Apple im Stadtrat von Cupertino, die neue Cafeteria namens “Caffè Macs Alves” zu bauen, wurde Mitte 2012 stattgegeben. In das moderne Gebäude aus Glas, Holz und Stahl sollen insgesamt 200 Leute reinpassen. Apple möchte, dass die Mitarbeiter in ihren Pausen in der Cafeteria frei und offen über Projekte sprechen können.

Auch in Austin und rundum Cupertino pflegt Apple bis dato bereits die “Caffè Macs”.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Invaluable Utilities

Die App ist eine Sammlung von einigen unverzichtbare Werkzeuge, die speziell Ihnen die Import Aufgaben, die Sie auf Ihrem Computer zu unterstützen. Mit diesen Tools können Sie Video für unterschiedliche Geräte zu konvertieren, den freien Speicherplatz auf Ihrer Festplatte, englische Sprachsynthese, zip und entpacken, stellen DMG und ISO-Image-Datei und vieles mehr.

Die App enthält die folgenden Tools für Sie:

▪ AV konvertieren – konvertieren m4v, mp4, mpg / mpeg und AVI-Video-Datei für verschiedene Geräte
▪ Benutzer Cache – den freien Speicherplatz auf Ihrer Festplatte
▪ Sprachsynthese – englische Sprachsynthese
▪ Zip – Zip-Datei oder einen Ordner
▪ Entpacken – Zip-Datei entpacken
▪ DMG – machen DMG-Image-Datei
▪ ISO – machen Sie ISO-Image-Datei

Download @
Mac App Store
Entwickler: WEI LI
Preis: 8,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c: Die Zukunft des Plastik-iPhones

Im Herbst wird Apple neue iPhones enthüllen. Gerüchte über das iPhone 6 gibt es einige. So geht man beispielsweise davon aus, dass Apple zwei unterschiedliche Displaygrößen verwenden wird: Ein 4,7 Zoll Modell im Herbst und ein 5,5 Zoll Modell später im Jahr. Worüber aber nur wenig geredet wird, ist das iPhone 5c. Wird es überhaupt einen Nachfolger für das Plastik-iPhone geben? Angeblich war das iPhone 5c ein ziemlicher Flop. Lohnt sich eine Weiterführung der Modellreihe für Apple überhaupt noch? Der Versuch einer Betrachtung, was die Zukunft für das iPhone 5c bereit hält.

iPhone 5c

Szenario 1: Kill the iPhone 5c

Apple should jettison the iPhone C product line for the corrosion it causes their brand”, glaubt zumindest Benjamin Robbins, der als Analyst bei der Beratungsfirmer Palador beschäftigt ist. Seiner Ansicht nach sind günstige Produkte einfach nicht in Apples DNS enthalten.

Das iPhone 5c ist ohne Frage ein verwirrendes Produkt. So günstig ist es nämlich gar nicht. Dennoch besteht sein Innenleben größtenteils aus den Innereien des iPhone 5 aus dem Jahr 2012. Es ist weder das günstige Konkurrenzprodukt für die Android-Geräte aus dem unteren Preissegment (das spekulierten die meisten Analysten vor der Veröffentlichung des iPhone 5c), noch ist es ansprechend genug, um im mittleren Preisbereich als iPhone konkurrenzfähig zu sein. Hierfür ist der Abstand zum iPhone 5s preislich einfach zu gering.

Apple can’t have it both ways. It can’t be the penultimate tech product and in the mid-market at the same time. The market has demonstrated that people don’t have an appetite for a perceived lower-end Apple product such as the 5c — it is contrary to why people buy Apple“, argumentiert Robbins.

Auch Tim Cook gab zu, dass das iPhone 5c nicht die Nachfrage erlebt hat, mit der Apple gerechnet hat. Allerdings legt Apple nicht das alleinige Augenmerk auf Verkaufszahlen. Apple bricht die iPhone-Verkaufszahlen nicht auf die Modelle runter, aber nach Daten von MixPanel hat das iPhone 5c einen Anteil von 8,3 Prozent an allen genutzten iPhones. Das iPhone 4, das nun schon 4 Jahre auf dem Markt ist, hat immerhin noch einen Anteil von 13,35 Prozent.

Einen großen Verlust würde Apple also nicht eingehen, wenn sich das Unternehmen entscheiden würde, keinen Nachfolger für das iPhone 5c vorzustellen. Ein neues Produkt bereits nach einem Jahr vom Markt zu nehmen, wäre allerdings untypisch für Apple.

Szenario 2: Schnelle Produktzyklen für das iPhone-Flaggschiff

Beim zweiten Szenario bleibt Apple dem Muster vom letzten Jahr treu: Statt das iPhone 5s im Programm zu behalten, wird das momentane iPhone-Flaggschiff nicht fortgesetzt. Den Platz des iPhone 5s am unteren Ende des Lineups nimmt dann das iPhone 6c mit dem Innenleben des iPhone 5s ein.

Fraglich ist dann aber, was an die Stelle des iPhone 4s tritt, das momentan noch im Lineup vorhanden ist. Ein zwei Jahre altes Modell, das das iPhone 4s ersetzen kann, gibt es ja nicht mehr.

Denkbar wären zwei Varianten: Apple könnte das iPhone 4s einfach nicht ersetzen. Das Lineup bestünde dann aus dem iPhone 6 in zwei Bildschirmgrößen sowie dem iPhone 6c.

Oder aber Apple produziert neben dem iPhone 6c auch noch das iPhone 5c bei. Das Lineup bestünde dann aus dem iPhone 5c, dem iPhone 6c und dem iPhone 6 in zwei Größen.

Die Enthüllung des iPhone 6 ist uns im Herbst so gut wie sicher. Was den Rest des iPhone-Lineups betrifft, verbleibt ein Fragezeichen.

Eure Meinung ist gefragt

Was meint ihr? Wie wird das iPhone-Lineup Ende des Jahres aussehen? Lasst es uns wissen.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Redaktionelle Empfehlungen in sieben weiteren Kategorien

Über 1,2 Millionen Applikationen warten im App Store auf ihren Download. Diese Zahl nannte Tim Cook im Rahmen der letzten Pressekonferenz. Bei der großen Anzahl an Apps fällt es schwer den Überblick zu wahren und Apple muss sich etwas einfallen lassen, die Menge an Apps für den Anwender aufzubereiten, zu sortieren und Empfehlungen auszusprechen.

app_store_empfehlungen

Im gleichen Atemzug kündigte Cook an, dass man im Herbst den mobilen App Store deutlich verbessern werde und diesem neuen Möglichkeiten spendieren wird. Doch auch in der Zwischenzeit gibt es Neuerungen im Bezug auf Apples Online-Kaufaus für Applikationen zu vermelden.

Bis dato war es so, dass Apple fünf Rubriken (Bildung, Spiele, Essen, Kinder und Zeitungskiosk) redaktionell betreut hat. Mitarbeiter des App Stores suchen individuell nach den besten Programmen in einer jeden Kategorie uns sprechen handverlesene Empfehlungen aus.

Diese Prozedur hat Apple nun auf sieben weitere Kategorien ausgedehnt, so dass zukünftig auch für Foto und Video, Gesundheit und Fitness, Musik, Lifestyle, Produktivität, Reisen und Sport redaktionelle Empfehlungen ausgesprochen werden. (Danke an die Tippgeber)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Weitere Kategorien mit redaktionellen Empfehlungen

headerApple scheint sich der Problematik, dass Übersicht und Qualität des Angebots unter der stetig wachsenden Anzahl der im App Store verfügbaren Apps stark leiden durchaus bewusst. Nachdem im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC bereits eine verbesserte App-Suche sowie eine „Explore“ genannte neue „Stöberfunktion“ angekündigt wurden, bieten seit heute sieben weitere [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone bald kabellos in Starbucks-Filialien laden

Schon bald soll es möglich sein, iPhones bei Starbucks kabellos aufzuladen.

Dazu wurde ein Bündnis mit Duracell geschlossen. Noch in diesem Jahr werden die ersten Filialen in San Francisco mit den Powermats ausgerüstet. 2015 sollen dann weitere wichtige Märkte versorgt werden. Genaue Länder oder Daten gibt es leider noch nicht.

Starbucks wireless charging

Insgesamt sollen 100.000 Powermats aufgebaut werden. Zum Laden muss das iPhone sich nur in einem kompatiblen Case befinden. Kompatibel ist das System mit dem iPhone 4 und neueren Geräten. Erste Tests haben ein sehr positives Feedback eingebracht, wie MacRumors berichtet.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Wo liegen die großen Unterschiede zwischen Mac und PC?

mac-vs-pc
Gast-Kommentar. In diesem Artikel möchte ich auf die beiden Computertypen etwas genauer eingehen. Dabei geht es um Design, die Hardware, das Betriebssystem, der Workflow und das Preis- Leistungsverhältnis. Im Voraus möchte ich noch sagen, dass ich vor geraumer Zeit von einem Windows Notebook der Marke Fujitsu auf ein MacBook Air aus dem Jahre 2013 gewechselt bin. Allerdings möchte ich die beiden Geräte nicht vergleichen, sondern das Thema generell besprechen.

Das Design

Beim Design muss man ganz klar sagen, dass Apple hier die Nase vorn hat. Die Geräte sehen wunderschön aus, sind hochwertig und fühlen sich einfach wahnsinnig toll an. Hierzu möchte ich auch noch ein Zitat von Steve Jobs äußern:

“Design is not just what it looks like and feels like. Design is how it works.”
„Design ist nicht nur, wie es aussieht oder sich anfühlt. Design ist, wie es funktioniert.“ – Steve Jobs: The Guts of a New Machine
Es gibt zwar auch sehr hochwertige Windows Laptops wie das Asus Zenbook; diese sind allerdings selten und sehr teuer.

macbook-air-design-mac-tastatur-shutterstock_190729184

Die Hardware

In Sachen Hardware ist die Sache nicht besonders eindeutig. Die Auswahl der verschiedenen Hardware-Kombinationen ist bei Windows Rechnern sehr viel größer. Die Produktpalette reicht von sehr günstigen Einsteiger-PCs bis hin zu High-End Rechnern. Das liegt daran, dass jeder Hersteller die Hardware so zusammenstellen kann, wie er möchte und am Ende einfach Windows installieren kann. Welche Nachteile das hat, sehen wir später. Apple bietet im Grunde nur fünf verschiedene Computertypen an. Die Auswahl ist recht gering, obwohl man mit dem Mac Pro zum Beispiel ebenfalls einen High- End Rechner bekommen kann. Der große Vorteil dabei ist, dass Apple seine Software ganz genau auf die Hardware abstimmen kann.

Das Betriebssystem

Zu den Betriebssystemen generell muss man sagen, dass es häufig Geschmacksache ist, welche Art man bevorzugt. Deswegen kann ich hier nur auf meine persönliche Meinung eingehen. Der Umstieg auf Mac OSX war für mich sehr einfach. Das Betriebssystem ist klar strukturiert. Es sieht gut aus und ist sehr angenehm zu bedienen. Funktionen wie das Mission Control sind einfach genial und ich möchte sie nie mehr missen. Ebenfalls toll ist, dass Apple alle Updates kostenlos zur Verfügung stellt. Leider sind fast keine Spiele für Mac verfügbar und somit sind Macs für Gamer kaum eine Alternative. Hier kann Windows sich behaupten. Fast alle Spiele sind mit Windows kompatibel. Da es das am meisten benutzte Betriebssystem ist, kommt beinahe jeder damit zurecht und kann es verwenden. Allerdings ist es oft nicht sehr klar strukturiert und Abstürze sowie Aufhänger treten des öfteren auf. Das liegt daran, dass – wie schon erwähnt – jeder Hersteller Windows auf ihren Geräten installieren darf. Somit ist die Software oft nicht richtig auf die Hardware abgestimmt. Dadurch kann auch nicht immer die ganze Leistung aus den verwendeten Komponenten herausgeholt werden. Außerdem sind Updates leider kostenpflichtig.

imac-iphone-ipad-workflow-shutterstock_193797932

Der Workflow

Auch wenn dieser Aspekt viel mit dem des Betriebssystems gemeinsam hat, möchte ich es noch einmal kurz ansprechen. Der Workflow unter Mac OSX ist einfach fantastisch. Die Geräte hängen sich praktisch nie auf, stürzen nie ab und die Zeiten zum Starten und Herunterfahren der Computer sind einfach überwältigend. Mit Dingen wie Mission Control und dem Launchpad sind ebenfalls sehr viele Dinge viel einfacher zu erledigen. Unter Windows muss man sich leider mit Abstürzen und Aufhängern herumärgern und auf geniale Dinge wie das bereits erwähnte Mission Control verzichten.

Das Preis- Leistungsverhältnis – Mac vs PC

Das Preis- Leistungsverhältnis scheint auf den ersten Blick eine sehr eindeutige Sache zu sein. Während die Apple Computer sich im Preisbereich ab ca. 1000€ ansiedeln gibt es brauchbare Windows Computer bereits ab 500€. Doch muss man hier einiges beachten: 1000€ für einen Laptop mögen einem im ersten Moment sehr viel erscheinen, berücksichtigt man allerdings den sehr geringen Wertverlust ( ca. 80€ pro Jahr bei meinem Gerät ), ist dies auf Dauer eine relativ preiswerte Investition. Widows Rechner hingegen sind mit vergleichbarer Hardware oft billiger, allerdings kann man hier von einem Wertverlust von ca. 50% pro Jahr ausgehen. Nimmt man nun an, dass man sich alle 3 Jahre einen neuen Computer zulegt, hätte man bereits nach dem 3. Computer das Geld wieder zurück.

Fazit – Mac oder PC?

Wer die finanziellen Mittel für einen Apple Computer hat, kein aktiver Gamer ist und bereit ist etwas mehr Geld dafür auszugeben, sollte sich auf jeden Fall einen solchen Computer kaufen. Das Design, das Betriebssystem und der Workflow ist einfach fantastisch und die gebotene Leistung ist einfach überragend. Dazu ist der Umstieg auf Mac OSX sehr einfach und unkompliziert.
Wem das Design, das Betriebssystem und der Workflow nicht umbedingt wichtig ist, wer seinen Computer gerne individuell zusammenstellen möchte und wessen Budget sehr begrenzt ist sollte sich einen Windows Computer zulegen.

Gast-Kommentar von Johannes Conrad

Bild-Quellen: Macbook Air, iMac

Der Beitrag Kommentar: Wo liegen die großen Unterschiede zwischen Mac und PC? erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr menschliche Kuration im App Store

Mehr menschliche Kuration im App Store

Der App-Flut begegnet Apple verstärkt mit redaktioneller Auswahl statt Algorithmen. Das iTunes-Team empfiehlt nun iOS-Software in spezifischen Kategorien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 soll nur ein kleines Release werden

iPad Air

Das iPad Air ist ein sehr gutes Produkt und viele Kunden sind mit der Hardware wirklich zufrieden. Auch das Design und die Handhabung des Gerätes lassen im Moment keine Wünsche offen. Aus diesem Grund hat sich Apple angeblich dazu entschieden, das iPad Air 2 nur minimal zu verbessern. Man setzt offenbar auf einen neuen Prozessor (A8) und auf eine bessere Rück-Kamera (8 Megapixel). Wahrscheinlich werden wir auch mit einem Fingerprint-Sensor der zweiten Generation rechnen können. Ansonsten wird sich aber nicht viel beim iPad Air 2 ändern.

Vielleicht bekommt das neue iPad noch einen Blitz spendiert, der die Kamera-Funktion verbessert. Ansonsten können wir mit keinen großen Überraschung rechnen und sind darauf gespannt welche Veränderungen es im Bereich des iPad mini geben wird, da dieses Gerät schon länger unberührt geblieben ist. Vielleicht wird es hier noch ein kleines Redesign geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angry Birds Epic: Langweilige Vögel-Schweine-Kämpfe mit vielen In-App-Käufen

Angry Birds Epic wurde vor wenigen Stunden veröffentlicht und wird schon prominent von Apple beworben – lohnt sich der Download des kostenlosen Rollenspiels?

Angry Birds EpicMit Angry Birds Epic (App Store-Link) hat Rovio heute ein neues Spiel der Angry Birds-Reihe veröffentlicht, das sich allerdings von den anderen abhebt. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, möchten wir in diesem Artikel klären.

In Angry Birds Epic werden nicht mehr böse Vögel auf arme Schweine gefeuert, diesmal geht ihr den grünen Fieslingen mit Axt, Spaten und Stock den Schweinen an den Hals. In einem einführenden Tutorial wird das Gameplay erklärt: Mit einfachen Klicks und Wischgesten könnt ihr einen Angriff starten, danach sind die Schweine dran. Wer überlebt und alle Gegner ins Jenseits schickt, gewinnt das Duell.

Danach geht es weiter. Zum nächsten Kampf. Und hier müsst ihr wieder genau das gleiche machen. In rundenbasierten Kämpfen die Schweine eliminieren, bevor eure Energie versagt. Klicken, Wischen, angreifen, verteidigen – das Gameplay kann man als eintönig und nicht innovativ bezeichnen – das war nix, Rovio.

Für etwas Abwechslung sorgen die verschiedenen Waffen, Ausrüstungsgegenständen und Kopfbedeckungen. Diese können selbst geschmiedet werden, in dem ihr Holz, Stein und Gold in den Topf werft und auf gut Glück eine bessere Waffe bekommt. Und Rovio wäre nicht Rovio, wenn sie nicht gleich ein paar In-App-Käufe für Gold im Wert von bis zu 90 Euro integriert hätten, mit denen ihr dann weitere In-Game-Währungen wie Münzen, Steine und Diamanten tauschen könnt, die im Spiel ein paar Vorteile bringen.

Im Laufe des Spiels schaltet ihr weitere Vögel frei, die unterschiedliche Fertigkeiten und magische Elemente besitzen. So könnt ihr in einem Kampf beispielsweise ein Schutzschild aktivieren, dafür aber keinen Angriff starten. Jeder Kämpfer verursacht je nach Gegnertyp unterschiedlich viel Schaden. Weiterhin lassen sich Tränke kaufen und anwenden, um die Energie der eigenen Vögel während des Kampfes wieder aufzufüllen.

Irgendwie ist Angry Birds Epic alles andere als ein Genie-Streich von Rovio. Die Kämpfe sind öde, ihr macht immer das gleiche und könnt euer Geld in den In-App-Käufen verprassen. Auch wenn der Name Angry Birds auf Gutes hoffen lässt, können wir das neue Angry Birds Epic nicht empfehlen. Bildschirmfüllende Werbung gibt es noch inklusive.

Ihr könnt euch natürlich selbst ein Bild des Spiels machen, immerhin ist der Download kostenlos. Ihr benötigt rund 100 MB freien Speicherplatz, eine stets aktive Internetverbindung (irgendwie muss die Werbung ja angezeigt werden) und mindestens iOS 6. Anbei binden wir euch noch unser 30 Minuten langes Gameplay-Video (YouTube-Link) ein, das die Einöde von Angry Birds Epic demonstriert.

Gameplay-Trailer zu Angry Birds Epic

Der Artikel Angry Birds Epic: Langweilige Vögel-Schweine-Kämpfe mit vielen In-App-Käufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Icon und neue Features: Cydia erhält großes Update

Endlich gibt es ein flaches iOS 7 Icon für Cydia. Der Cydia Installer erhielt heute ein großes Update mit dieser und mehr Neuerungen.

Cydia offical iOS 7 Icon

Endlich kann sich Cydia auch ohne installiertes Theme auf dem Homebildschirm wieder sehen lassen, doch mit Version 1.1.10 des Cydia Installers erhaltet ihr noch einiges mehr:

Today we released an updated version of Cydia that is easier and faster to use, with new features, a better-organized user interface, bug fixes, an iOS 7 styled icon, translations for additional languages, and more. We hope you find it useful: open up Cydia, let it refresh data, install the updates, and let us know what you think.

Jetzt ist es noch einfacher mit Quellen umzugehen. Es gibt dafür jetzt einen extra Platz in der Tabbar. Dort werden nun alle hinzugefügten Repositorys angezeigt und es können wie gewohnt Neue über “Bearbeiten” -> “Hinzufügen” hinzugefügt werden. In dieser Ansicht befindet sich ganz oben der Button “Alle Quellen”. Dort werden alle Kategorien und Pakete angezeigt, die bei der vorherigen Cydia Version ihren festen Platz in der Tabbar hatten. Auch cool ist, wenn man jetzt auf Aktualisieren drückt wird bei der Quellenansicht angezeigt, welche Quellen gerade aktualisiert werden und welche schon auf dem neusten Stand sind. Außerdem gibt es nun keine begrenzende Anzahl an Quellen mehr, die man hinzufügen kann, was zuvor der Fall war.

Cydia neu I Cydia neu II

Auch der “Installiert” Tab wurde überarbeitet. Dort gibt es nun nämlich drei “Reihen”, zwischen denen man ganz fix hin- und herwechseln kann. Die Benutzer Ansicht zeigt eure installierten Tweaks an und bei Experte sind wirklich alle Pakete sichtbar, die ihr installiert habt, obwohl ihr das vielleicht gar nicht wisst, da es sich dabei oft um für Cydia und diverse Tweaks benötigte Programme handelt. Der “Neuste” Tab zeigt die zuletzt aktualisierten und installierten Tweaks in chronologischer Reihenfolge an. Praktisch.

Zu guter Letzt ist Cydia nun begrenzt Multitaskingfähig. Wer gerade einen Bezahlvorgang vornimmt oder eine E-Mail in Cydia schreibt und Cydia dabei schließt und gleich wieder öffnet gelangt zur letzten Ansicht, wie man es von “normalen” Apps gewohnt ist. Außerdem unterstützt Cydia nun internationale Tastaturen bei jeder iOS Version und bringt mit dem Update weitere Übersetzungen. Zudem wurde der unter iOS 5 und 6 auftretende Rotation Bug am iPad ebenso wie der iOS 7 Statusbar Bug gefixt.

Um das Update zu installieren müsst ihr einfach in Cydia gehen, eine Aktualisierung durchführen (wird normal automatisch gemacht) und die erscheinenden Updates installieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angry Birds Epic: Vögel gegen Schweine als rundenbasiertes RPG

iconAngry Birds? Stimmt, da war doch was. Um die wie kaum eine andere Produktion für erfolgreiche Mobile Games stehende Spielemarke aus dem Hause Rovio ist es ein wenig ruhig geworden. Die heutige Veröffentlichung von Angry Birds Epic macht die verfeindeten Vögel und Schweine jedoch wieder zum Thema und packt sie [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VVVVVV: grandioser Retro-Platformer spielt mit der Gravitation

Eines der Spiele-Highlights des heutigen Spiele-Donnerstages kommt zweifelsohne von Indie-Entwickler Terry Cavanagh, der VVVVVV (AppStore) im AppStore veröffentlicht hat. Der bereits 2010 veröffentlichte und u.a. bereits für PC, Mac und Nintendo 3DS verfügbare Jump’n’Run-Titel kostet als Universal-App 2,69€.

Bei einem Missgeschick mit dem Teleporter wird die Crew deines Raumschiff bei einer Dimensionsinterferenz getrennt. Du steuerst Captain Viridian und musst nun alle Teammitglieder wieder vereinen.

VVVVVV iOS Retro Jump & RunDafür gilt es, durch die vielen kleinen Räume des Spieles zu eilen. Laufen kannst du über Wischbewegungen auf der linken Bildschirmhälfte. Tippst du die rechte Seite des Displays an, drehst du die Gravitation um und kannst dann an der Decke weiterlaufen. Ein erneuter Tapp bringt dich zurück auf den Boden der Tatsachen.

So gilt es, viele kleine Hindernisse zu überwinden, die in den zahlreichen Leveln auf dich warten. Hier gilt es mit Geschick, Timing und dem richtigen Plan durch die Räume zu rennen und immer wieder zwischen Boden und Decke zu wechseln. Checkpoints lassen keinen Frust aufkommen.

VVVVVV (AppStore) ist unserer Meinung nach eine tolle Portierung eines grandiosen Retro-Platformers, dessen Download wir allen Genrefans zweifelsohne empfehlen können. Von uns gibt es ganz klar einen Daumen nach oben!

Außerdem hat es mit SuperGravitron (AppStore) auch das ursprünglich am Ende von VVVVVV (AppStore) zu findende Minispiel in den AppStore geschafft. Hier gilt es in endloser Manier so lange wie möglich fliegenden Blöcken auszuweichen. Der Download ist kostenlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZDFheute: Nachrichten ab sofort auch bei Instagram

Zum Start der WM erweitert das ZDF sein Engagement in sozialen Netzwerken. ZDFheute kann man so ab heute auch auf Instagram folgen. Damit will man die Zielgruppe gehörig ausbauen.

Vorerst wird sich die Berichterstattung hauptsächlich auf die FIFA WM 2014 beziehen, auf Tages-Themen will sich der öffentlich-rechtliche Sender in Zukunft auch konzentrieren. Für das ZDF ist Instagram laut Pressemitteilung interessant, weil man einerseits Bilder und Videos schnell teilen kann und durch die ausschließlich mobil erfolgte Benutzung auch junge User erreichen will.

Michael Bartsch, Leiter der heute.de Redaktion, kommentiert die Expansion so:

Instagram ist für das ZDF eine ideale Plattform, weil sie auf starke Bilder und Videos setzt. Und das entspricht der Kernkompetenz des ZDF – im TV und auf allen Onlineplattformen von der Webseite bis zu den sozialen Netzwerken.

Inhalte werden allerdings nicht von Reportern direkt veröffentlicht, sondern erst an die Redaktion in Mainz weitergegeben. Brandaktuelle News werden Nutzern über Instagram dennoch schneller mitgeteilt als im Fernsehen, heißt es. Man betrachte den Account erst einmal als “Experiment”.

Instagram
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro ab sofort verfügbar

mac_pro_2013_2
Es ist endlich soweit! Der Mac Pro kann nun innerhalb von 24 Stunden bestellt und verschickt werden.

Der neue Mac Pro kann seit kurzem nun endlich bestellt und versandt werden. Einige Apfellaner hatten nicht mehr daran geglaubt, ihn dieses Jahr noch zu sehen. Doch nun hat Apple ihn im Store freigegeben.

Seit der Vorstellung ist nun gut ein Jahr vergangen. Doch nun hat Apple die Liefersituation im Griff und womöglich ist jetzt auch Platz für ein neues Gerät ;-)

Platz für mehr!

Da Apple jetzt die Produktion für den Mac Pro am Laufen hat, schaffen sie sich Luft für Neues. Das wäre der passende Zeitpunkt um noch eine iWatch hinterher zu werfen oder um die Produktion fürs iPhone 6 früher zu starten. Mal sehen was der Oktober so mit sich bringt ;-)

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Der Beitrag Mac Pro ab sofort verfügbar erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype 5.0 für iPhone erschienen: Neues Design und neue Funktionen (Update)

Vor ein paar Tagen hatte das zu Microsoft gehörende Skype bereits angekündigt, dass man in Kürze ein großes Update der iPhone-Version veröffentlichen wird. Nun ist es soweit und Skype 5.0 für iPhone kann aus dem App Store heruntergeladen werden. Skype hat seiner gleichnamigen App ein großes Update spendiert, das Design völlig umgekrempelt und neue Funktionen implementiert.

skype50_iphone

In den letzten Jahren haben die Skype-Entwickler ihrer App nur vergleichsweise kleine Updates spendiert, der jüngste Sprung auf Programmversion 5.0 tut der Applikation richtig und sorgt dafür, dass die App nun deutlich besser als zuvor mit iOS 7 harmoniert.

In den Release-Notes zählt Skype ein paar Neuerungen von Skype 5.0 auf. So gibt es, wie bereits erwähnt, ein neues modernes Design, in dem aktuelle Konversationen an erster Stelle stehen. Per Steichbewegung auf dem Multitouch-Display könnt ihr eure bevorzugten Kontakte sehen. Auch bei den Nachrichten gibt es Neuerungen. Ihr könnt Gruppen erstellen, Fotos und Videonachrichten teilen, sowohl mit Online- als auch Offline-Kontakten.

Es gibt zudem eine App-interne Benachrichtigungsfunktion für einen schnellen Wechsel zwischen Konversationen sowie App-interne Steuerelemente zur Verwaltung der Benachrichtigungen. Auch auch bei Sprach- und Videoanrufen versprechen die Entwickler ein neues Erlebnis. Darüberhinaus hat sich Skype um allgemeine Leistungsverbesserungen gekümmert und die App legt einen schnelleren Programmstart hin.

Skype 5.0 für iPhone ist44,7MB groß und verlangt nach iOS 7.0 oder neuer.

Hinweis: Einige Anwender berichten uns, dass es derzeit beim Update zu Problemen kommt. Anstatt das Update ganz normal über den App Store durchzuführen, erscheint der Hinweis “Der Artikel, den sie kaufen möchten, ist nicht mehr erhältlich”. Einfach ein wenig Geduld haben und abwarten.

Update 19:07 Uhr: Bei uns klappte es, indem die Skype-App auf dem iPhone gelöscht wurde und eine Neuinstallation durchgeführt wurde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was in der Apple-Linie im Moment noch fehlt

Apple Hardware, iMac, Macbook, Macbook Air, Mac Mini Ivy Bridge

Produkte wurden seitens Apple in den letzten Monaten nur sehr wenige vorgestellt und wenn, dann waren es nur kleine Neuerungen, die uns nicht von Hocker gerissen haben. Das MacBook Air wurde mit einem neuen Prozessor und einer Preissenkung ausgestattet und wahrscheinlich wird der iMac diesem Schema nun folgen. Doch fehlen bei Apple im Moment die TOP-Produkte und die Neuerungen, die das Unternehmen schon sehr lange angepriesen hat. Das iPhone und das iPad werden mit Sicherheit erneuert, doch dies ist noch nicht genug in diesem Jahr.

Viele Kunden fordern abgesehen von einer iWatch auch ein Update der MacBook Pro-Serien, einen überarbeiteten Mac mini und einen iMac mit Retina-Display, der zu einer erschwinglichen Preis erhältlich sein sollte. Wenn wir schon im Bereich Retina-Display bleiben, sollte auch das MacBook Air (nach Möglichkeit) mit solch einem Display ausgestattet werden. Zum Schluss wartet noch das Apple TV auf eine Rundumerneuerung. Apple hat im Herbst also noch sehr viel aufzuholen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype und das Update: Problem beim Download

Alles zum großen Update für Skype fürs iPhone findet Ihr hier bei uns – aber wir müssen uns dazu noch mal melden.

Etlichen Usern, das zeigen die zahlreichen Mails in unserer Inbox, gelingt der Download nicht. Immer wieder gibt es derzeit Fehlermeldungen. Auch, wenn man die App löscht und wieder neu installiert, klappt die Aktualisierung bei vielen Usern nicht.

Skype Update Fehler

Zur Stunde also der Hinweis: Es liegt nicht an Euch, es liegt am App Store. Ihr braucht einfach noch ein bisschen Geduld, bis das Skype-Update weltweit komplett ausgerollt ist (danke für Eure Mails).

Skype für iPhone Skype für iPhone
(48203)
Gratis (iPhone, 43 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 12.6.14

Produktivität

Presence for uberZeit Presence for uberZeit
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Clock mini Clock mini
Preis: Kostenlos
RegIP RegIP
Preis: 0,89 €
Covered Covered
Preis: Kostenlos

Fotografie

Dropwatermark Dropwatermark
Preis: 13,99 €

Nachrichten

Instant TWiT Instant TWiT
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

Sizes Sizes
Preis: 1,79 €
ArangoDB ArangoDB
Preis: Kostenlos

Musik

MoeRadio Lite MoeRadio Lite
Preis: 0,89 €

Spiele

Dispute Dispute
Preis: Kostenlos
Slot Gallina 2 Slot Gallina 2
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EA veröffentlicht Missions-basiertes Golfspiel “King of the Course” im AppStore

Wen das stetig steigende WM-Fieber kalt lässt und wer lieber eine Runde virtuelles Golf spielen möchte, statt die Zeit vor dem Fernseher zu verbringen, für den hat Electronic Arts kürzlich King of the Course (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Die Tradition anderer Genre-Vertreter fortsetzend ist auch dieses neue Golf-Spiel ein Free-to-Play-Titel. Die gut 90 Megabyte große Universal-App kann also kostenlos aus dem AppStore geladen werden.

Das, was King of the Course (AppStore) auf dem Papier zu bieten hat, klingt schon einmal vielversprechend: die Original-Plätze der PGA Touch, die virtuellen Abbilder der Profis Bubba Watson, Ian Poulter, Jason Dufner, Dustin Johnson und Keegan Bradley und eine tolle Optik sind mit an Bord.

King of the CourseWer jetzt auf eine richtige Golf-Simulation hofft, den müssen wir aber leider enttäuschen, denn der Titel wartet stattdessen mit über 300 Challenges auf dich, die in typischer Free-to-Play-Perlenschnur aneinandergereiht sind. Nach den einführenden Missionen, in denen du mit der neuen und nur auf Wischgesten basierenden Steuerung vertraut gemacht wirst, gilt es dann in verschiedenen Missionszielen auf die Jagd nach bis zu drei Sternen je Level zu gehen.

Schaffst du ein Level mal nicht, kostet dich dies Energie, die in gewohnter Manier mit der Zeit auflädt oder via IAP schneller wieder aufgeladen werden kann. Zudem gibt es mit den Tokens, die in kleinen Mengen verdient, in großen Mengen eingekauft werden können, eine In-Game-Währung, mit der du im Shop deinen Golfer in verschiedenen Eigenschaften verbessern sowie neue Charaktere freischalten kannst.
King of the Course GolfspielKing of the Course EA iOS Golf

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iGadget-Tipp: "Gorilla Pod" ab 1.88 € inkl. Versand (aus China)

Ob es sich bei dem Preis um ein Original handelt wage ich zu bezweifeln...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Hamburg: WunderCar ignoriert Vorgaben der Verkehrsgewerbeaufsicht

wundercardNachdem wir uns am 17. März unter der Überschrift: WunderCar enttäuscht – Eine Mitfahrzentrale für Hipster eigentlich alles von der Seele geschrieben haben, was uns vor drei Monaten zum einfallslosen Hamburger Lyft-Nachbau Wundercar eingefallen ist, müssen wir uns dem Themengebiet “grauer Taxi-Markt” nun doch noch mal [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feedly wieder unter DDoS-Beschuss

Feedly wieder unter DDoS-Beschuss

Die Cyber-Erpresser, die den Newsreader-Dienst Feedly am MIttwoch lahm gelegt haben, geben offenbar nicht auf. Erneut ist der Dienst nicht erreichbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Store-Eröffnung in Tokio: Video gewährt Blick hinter die Kulissen

Wenn man die Neueröffnungen eines Apple Stores betrachtet, dann wird das Motto des kalifornischen Unternehmens schnell ersichtlich: Apple will gläsern sein. In einem nun veröffentlichtem Video ist es Apple-Fans möglich, mal einen Blick hinter die Szenerien einer Apple Store Eröffnung zu werfen. Apple gewährt dem Betrachter einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. An möglich schlechte [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mophie Space Pack: Akku-Hülle mit Speicher-Erweiterung jetzt 20 Euro günstiger

Mit dem Mophie Space Pack kann man das iPhone 5 oder iPhone 5s mit mehr Speicher ausstatten. Jetzt gibt es die multifunktionale Schutzhülle etwas günstiger.

Mophie Space Pack Wer Monate nach dem Kauf des iPhones feststellt, dass der Speicherplatz nicht ausreicht, hat schlechte Karten. Schließlich kann man sein Apple-Smartphone nicht einfach mit zusätzlichen Speicherkarten ausstatten. Gerade deswegen sind die Zubehör-Hersteller wohl so kreativ: Mophie bietet mit dem Space Pack eine Möglichkeit an, den Speicher des iPhones zu erweitern.

Das mit 16 und 32 GB erhältliche Produkt liefert zwei weitere Vorteile: Es schützt nicht nur die Rückseite des iPhones, sondern versorgt das Gerät auch mit 1.700 mAh zusätzlicher Energie. Bisher war das Mophie Space Pack ab 149,90 Euro erhältlich, bei Cyberport spart man im Moment jeweils 20 Euro. Das Mophie Space Pack mit 16 GB kostet 129,90 Euro (weiß/schwarz), das Modell mit 32 GB Speicher ist mit 159,90 Euro (weiß/schwarz) etwas teurer. Sollte man sich die Ware nach Hause liefern lassen und nicht in einer Filiale abholen, kommen 2,99 Euro Versandkosten hinzu.

Mophie Space Pack macht das iPhone dick

Leider haben wir trotz mehrfacher Anfragen bisher kein Testmodell erhalten, können aber schon jetzt sagen, dass man natürlich einige Kompromisse eingehen muss, wenn man das Mophie Space Pack mit seinem iPhone nutzt. Besonders bemerkbar macht sich das Volumen der Hülle, mit der das iPhone etwas mehr als doppelt so dick ist. Durch den in der Schutzhülle verbauten Lightning-Stecker ist das iPhone auch etwas “länger”.

In einem ausführlichen Test loben die US-Kollegen von ArsTechnica dagegen den Zusatz-Akku. Während das iPhone 5 beim Surfen im WLAN nach 395 Minuten die Segel streichen musste, kam man mit dem Mophie Space Pack auf 860 Minuten. Dabei zündet man die Zusatz-Power am besten, wenn das iPhone selbst fast entladen ist.

Die Besonderheit ist aber ohne Zweifel der integrierten Speicher, auf den man mit einer kostenlosen, durchaus hübschen und vor allem in deutscher Sprache erhältlichen App zugreift. Anders erlaubt es Apple nicht, Mophie macht seinen Job allerdings sehr gut. Im Prinzip kann man über die App alle Dateiformate speichern, besonders eigene Kategorien gibt es für Fotos, Videos, Musik und Dokumente. Fotos können dabei zum Beispiel direkt aus der Fotos-App auf den Zusatz-Speicher kopiert werden, ebenso kann man den Zusatz-Speicher wie einen USB-Stick über den Computer mit Inhalten befüllen.

Mophie Space App

Abschließend wollen wir auf die Punkte hinweisen, die ArsTechnica beim Mophie Space Pack besonders hervorhebt:

Die Vorteile:

  • Akku-Laufzeit wird verdoppelt
  • zusätzlicher Schutz
  • mehr Speicherplatz, Einsatz als USB-Stick
  • abgerundete Schutzhülle liegt angenehm in der Hand

Die Nachteile:

  • dicker als die meisten Schutzhüllen
  • iOS verhindert freien Zugriff auf den Speicherplatz
  • Kopfhörer mit dicken Steckern nur mit Adapter nutzbar
  • Lautstärke- und Power-Buttons reagieren manchmal schlecht

Der Artikel Mophie Space Pack: Akku-Hülle mit Speicher-Erweiterung jetzt 20 Euro günstiger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype: Neue iPhone-App ist verfügbar

Früher als angekündigt hat Microsoft die neue Skype-Version 5.0 für das iPhone freigegeben. Die Bedienoberfläche der App wurde komplett überarbeitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Smart Cover mit Anzeige von Benachrichtigungen

Apple hat ein neues Patent zugesprochen bekommen, welches das Smart Cover des iPads um Notification-Funktionen erweitern könnte. Der Patentantrag beschreibt die Integration von LEDs oder die Verwendung von transparenten Materialien, um Benachrichtigungen zu visualisieren. 

ipad mini smart cover 564x376 Patent: Smart Cover mit Anzeige von Benachrichtigungen

Apple hält sich in dem Patentantrag unterschiedliche Möglichkeiten zur Umsetzung der Idee offen. Kommende Versionen des Smart Covers könnten somit mit einem transparenten Bereich daherkommen, welcher die Sicht auf neue Benachrichtigungen freigibt. Alternativ wäre es möglich, Benachrichtigungs-LEDs in das Cover zu integrieren.

Da die zweite Möglichkeit zur Visualisierung von Benachrichtigungen voraussetzt, dass das Cover mit Strom versorgt wird, umfasst der Patentantrag überdies Möglichkeiten zur Stromversorgung. Demnach soll das Cover über eine Art MagSafe-Anschluss am iPad mit Strom versorgt werden. Alternativ könnte eine induktive Ladetechnologie zum Einsatz kommen.

Wie immer ist bei Patentanträgen unklar, ob diese umgesetzt werden. Da sich die kommenden iPad-Modelle optisch nur geringfügig von den aktuellen unterscheiden sollen, stellt ein überarbeitetes Smart Cover eine gute Möglichkeit dar, um einen zusätzlichen Mehrwert anzubieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sucht nach «freundlicherem» PR-Chef

Apple sucht für die Neubesetzung des PR-Chefs des Unternehmens angeblich auch extern nach einer geeigneten Person. Per Ende Mai verliess die langjährige PR-Chefin Katie Cotton den iPhone-Hersteller. Nun will Apple angeblich eine «freundlichere» Person für auf dem VP-Posten.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Video zeigt Aufnahmen mit neuem Time-Lapse-Modus

Mit iOS 7 und dem iPhone 5s kam die Zeitlupenfunktion, iOS 8 dreht den Spieß nun um. Die Kamera-App des kommenden Betriebssystems beherrscht Zeitrafferaufnahmen (sogenannte Time-Lapse-Aufnahmen), bei denen mehrere Echtzeit-Minuten oder -Stunden in kurzen Videoclips stark beschleunigt dargestellt werden. Bisher mussten solche Videos über Third-Pary-Apps realisiert werden. Ein auf Youtube veröffentlichtes Video stellt die neue Funktion der Kamera-App nun mit verschiedenen Aufnahmen eindrucksvoll...

iOS 8: Video zeigt Aufnahmen mit neuem Time-Lapse-Modus
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype für iPhone in neuem Design

Grundlegend überarbeitet präsentiert sich Skype für das iPhone in neuem Design, bei dem die Chats im Mittelpunkt stehen (Store: (Url: https://itunes.apple.com/de/app/skype/id304878510?at=11lteS )). Mit bekannten Gesten gelangen Nutzer zu ihren favorisierten Kontakten, können Gruppen erstellen und Fotos austauschen - sogar wenn der Kontakt gerade nicht erreichbar ist. Darüber hinaus sind auch V ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angry Birds Epic: RPG auf der Schweineinsel

Immer wenn man denkt, es hätte sich mal ausgepiept, schickt Rovio eine neue Runde Vögel vs. Schweine aufs Display.

Seit heute heißt die neueste Universal-App in der langen Erfolgsreihe Angry Birds Epic. Aber statt die Flattermänner als Geschosse zu benutzen oder – wie zuletzt – mit ihnen Autorennen zu fahren, könnt Ihr sie jetzt in einem bunten Rollenspiel-Abenteuer gegen die fiesen grünen Schweine kämpfen lassen.

Angry Birds Epic Screen1

Sucht Euch einen Charakter aus, zum Beispiel den kräftigen Red oder den explosiven Bomb. Im Spielverlauf könnt Ihr weitere bekannte Vögel freischalten. Ihr könnt auch selbst Waffen bauen bzw. aus verschiedenen Teilen kombinieren. Keine Sorge, auch seltsame Konstruktionen wie ein Stock mit einem Schwamm drauf haben eine schlagkräftige Wirkung.

Angry Birds Epic Screen2

Die Schlachten sind rundenbasiert, für Erfolge gibt es Münzen, mit denen Ihr Waffen, Rüstungen, magische Tränke und Fähigkeiten Eurer ärgerlichen Vögel upgraden könnt. Hier ist – wie bei allen Freemium-Spielen – Geduld gefragt. Münzen könnt Ihr nämlich auch in-App kaufen, muss aber nicht sein. So kämpft Ihr Euch Arena für Arena über die ganze schrill-fantastische Schweineinsel. (ab iPhone 5, ab iOS 6.0, deutsch)

Angry Birds Epic Angry Birds Epic
(10)
Gratis (uni, 92 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das sind die 11 besten iPhone-Apps zur Fußball-WM 2014

Nur noch wenige Stunden bis zum Start der Fußball-Weltmeisterschaft; ausreichend Bier, Chips und Grillgut für das Public Viewing im Freundeskreis am heimischen TV-Gerät sind gebunkert, der wahre Fan der deutschen Fußballnationalmannschaft legt auch noch Fanutensilien wie Deutschlandfahne und Trikot bereit. Gut vorbereitet, darf natürlich auch die eine oder andere App nicht fehlen. Denn Apps für iPhone und iPad gibt es einige zur WM - Mac Life hat für Sie eine Elf aufgestellt, mit der Sie gut durch die WM kommen.FazitNicht immer spielt unsere App-Elf originell auf, sondern verkrampft ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim’s Tipp der Woche: Von iOS 8 Beta auf iOS 7 zurücksetzen

tims-tipp-der-woche
Nach zwei Wochen Pause melde ich mich nun wieder zurück. Die Apfellike-Serien sind diese Woche wieder gestartet,  nachdem wir uns die letzte Zeit ausführlich mit der WWDC 2014 auseinandergesetzt haben. Ja die Entwicklerkonferenz war mal wieder ein großes Ereignis, wo neue Software von Apple vorgestellt wurde. Neben der neuen Programmiersprache „Swift“ und Mac OS X Yosemite hat Apple auch das neue mobile Betriebssystem iOS 8 vorgestellt. 

Der Hype um die Version, welche für Normal-Verbraucher erst ab Herbst zur Verfügung steht, war enorm. Dennoch haben schon viele User die Beta-Version auf ihren Geräten und beklagen sich über Probleme. Ja Freunde, was erwartet ihr? Das ist eine Beta und dafür läuft sie schon ganz gut!

Mein Tipp ist heute für die Nutzer, die umbedingt wieder auf eine stabile iOS 7 Version zurückkehren möchten.

„Downgrade“ – von iOS 8 Beta 1 auf iOS 7 – Anleitung

Schritt 1: Verbinde dein iPhone per USB mit deinem Mac oder PC und starte iTunes

Schritt 2: Halte nun den Home-Button und den Standby-Button (siehe Bild) zehn Sekunden lang gedrückt (Das Apple-Logo wird kurz erscheinen, verschwindet dann aber wieder)

Schritt 3: Nach den zehn Sekunden kannst du den Standby-Button loslassen, der Home-Button wird noch weitere zehn Sekunden gedrückt

Schritt 4: Nun sollte der Bildschirm schwarz bleiben und bei iTunes die Meldung erscheinen „iTunes hat ein iPhone im Wartungszustand erkannt“

Schritt 5: Sollte des nicht funktioniert haben, kannst du es nochmal versuchen. Starte einfach wieder bei Schritt 1

Schritt 6: Ist die Meldung gekommen, kannst du nun das iPhone wiederherstellen. Einfach das letzte Back-Up unter iOS 7 auswählen und den Anweisungen folgen

WartungsmodusiPhone

Ich hoffe, ich konnte euch mit dem Tipp weiterhelfen. Bei Fragen hinterlasst doch einen Kommentar oder schreibt mich direkt via Twitter an.

Bis nächste Woche.

Der Beitrag Tim’s Tipp der Woche: Von iOS 8 Beta auf iOS 7 zurücksetzen erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Skype für iPhone mit neuer GUI; Update für InDesign CC Server

Skype für iPhone mit neuer GUI - die Version 5.0 bietet eine neu gestaltete Benutzeroberfläche, Leistungsoptimierungen sowie weitere Verbesserungen. Die kostenlose App läuft ab iOS 7.0.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Urlaub von den Steuern? Apple könnte Auslandsvermögen bald in die USA holen

Apple ist eine der erfolgreichsten Marken der Welt. Doch das im kalifornischen Cupertino ansässige Unternehmen hat 30 Milliarden Dollar Schulden aufgenommen. Wie kann dies bei einem Barvermögen von über 150 Milliarden Dollar nötig sein?

tim-cook

Da Apple ein international agierendes Unternehmen ist, liegt ein Großteil des Vermögens im Ausland. Eine Einfuhr des Kapitals wäre jedoch eine kostspielige Angelegenheit. Aufgrund der anfallenden Steuern müsste Apple fast 40 Milliarden Dollar an Steuern abführen. Eine Summe die für Apple nicht vertretbar ist. Unter anderem aus diesem Grund nahm Apple für einen Rückkauf von Aktien 30 Milliarden Dollar Schulden auf.

Diese Situation beschreibt einen Umstand den US-Unternehmen, die auf ein Auslandsvermögen zurückgreifen, verstärkt bemängeln. Aufgrund der 35% Unternehmenssteuer, verzichten die meisten Konzerne auf eine Einfuhr des Vermögens und nehmen dafür Schulden und somit auch Zinsen in Kauf.

Wie nun Spitzenvertreter von den Demokraten und Republikanern mitteilten, könnte eine kurzeitige Steuererleichterung dem Problem entgegenwirken. Mit den “Tax Holidays” könnten für einen begrenzten Zeitraum die bemängelten 35% Unternehmenssteuer reduziert werden. Ein ähnliches Vorgehen wurde schon in dem Jahr 2004 praktiziert, als die Steuern auf 5,25% reduziert wurden.

Ob Apple schon bald einen Urlaub von den Steuern nehmen kann, entscheidet sich aufgrund des brisanten Themas erst in mehreren Monaten, so dass vor dem Herbst mit keiner Entscheidung gerechnet wird. Sollte die Änderung umgesetzt werden, ist auch schon ein Einsatzgebiet für die zusätzlichen Steuerzahlungen der Firmen gefunden. So sollen beschädigte und marode Highways in Amerika eine Instandsetzung erfahren. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Video zeigt versteckten Split-Screen-Modus

iPad

iPad-Nutzer können künftig möglicherweise zwei Apps nebeneinander einsetzen – eine Funktion, die Apple bislang unerwähnt ließ. Die Basis für den Split-Screen-Modus steckt in iOS 8, wie ein Entwickler nun demonstriert hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Privatsphäre: iOS 8 verschleiert Geräteerkennung bei Netzwerksuche

Wie nun bekannt wurde, wird unter iOS 8 bei der Suche nach WiFi-Netzwerken die MAC-Adresse der Geräte verschleiert bzw. zufallsgeneriert. Dadurch soll vermutlich verhindert werden, dass u.a. Retail-Geschäfte das Kaufverhalten von Konsumenten nachverfolgen können. Dazu zählt unter anderem die Analyse, wie viele der Passanten tatsächlich auch ein Geschäft besuchen, aber es kann sogar ein auf wenige Meter genaues Bewegungsprofil von Geräten innerhalb von Geschäften erstellt werden. Die...

Mehr Privatsphäre: iOS 8 verschleiert Geräteerkennung bei Netzwerksuche
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Tec lässt DiTech wiederauferstehen

ditech

Jetzt ist es amtlich: Die Marke DiTech wird nun doch weitergeführt, jedoch in einem kleineren Umfang. Die Firma E-Tec hat die Marke und 7 Außenstellen der maroden Kette gekauft und will ein kleines “Wiedersehen” veranstalten. Aus diesem Grund werden auch Mitarbeiter von DiTech übernommen, um die Geschäfte wieder mit Leben zu befüllen. Auch die komplette Einrichtung und Werbung wird von E-Tec übernommen und wieder eingesetzt. Damit finden wenigstens zwischen 20 und 40 Mitarbeiter wieder einen Job und können in den Filialen bleiben. In einer Aussendung heißt es – Zitat:

“Zum Kaufpreis von Euro 1,4 Millionen netto wurden die Marken- und Domainrechte sowie alle anderen unbelasteten Vermögenswerte erworben.”

Die Leitung von E-Tec ist davon überzeugt, dass schon im nächsten Jahr auf Grund der starken Synergieeffekte mit einem positiven Geschäftsjahr geglänzt werden kann und dass man sich in diesem Bereich nicht übernimmt. Dies klingt auch realistisch, da E-Tec selbst über 15 Filialen verfügt, laut Besitzer Bert Kuhn “kerngesund” ist und ohne Bankverbindlichkeiten da steht. Wir werden sehen und hoffen für E-Tec nur das Beste!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype 5.0: Microsoft rollt großes Update aus

Vor wenigen Tagen wurde das Update angekündigt, jetzt rollt es Microsoft langsam aber sicher aus. In Vorbereitung auf die Aktualisierung hatten die Entwickler die App für das iPhone aus dem Store gezogen, was sich jetzt bei vielen Nutzern mit Update-Problemen bemerkbar macht. Zwar wird das Update angezeigt, aber beim Versuch, es durchzuführen, schlägt die Fehlermeldung auf, dass das Produkt nicht verfügbar sei. Nach und nach legen sich diese Komplikationen aber, sodass Version 5.0 nichts mehr im Weg steht.

Skype 5.0 bringt ein offeneres und modernes Design mit neuen Gesten. Außerdem versteht es die App, nun auch Gruppennachrichten zu erstellen und Fotos sowie Videobotschaften einfacher zu teilen. Anwendungsinterne Benachrichtigungen sollen das Benutzererlebnis darüber hinaus vereinfachen.

Im Blog zeigt sich Microsoft begeistert:

On June 9, we announced that an update to Skype for iPhone was on the way, and today it’s time to try it out for yourself: Skype 5.0 for iPhone has arrived! We were excited to use your feedback to remaster the app around you, to help you connect with your friends and family simply and quickly.

Skype für iPhone
Preis: Kostenlos

Update im Video.

Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype 5 für iPhone bringt neue Oberfläche

Skype 5 für iPhone

Microsoft hat Skype 5.0 für iPhone veröffentlicht. Das Update ist ab sofort im App Store zu haben und bringt eine neue und effizientere Oberfläche mit. Allerdings wird fortan iOS 7 oder neuer benötigt. Laut Datum im App Store ist die neue Version 5.0 von Skype für iPhone bereits seit 10.06. verfügbar. Tatsächlich aber steht die Aktualisierung erst seit heute zur Verfügung. Laut Microsoft wurde allem voran das Design verbessert. Es ist nun flach, aber eher im Stil von Windows Phone gehalten. Microsoft hebt hervor, dass aktuelle Konversationen nun an erster Stelle stehen, ähnlich wie bei den Desktop-Versionen, und dass Streichbewegungen (...). Weiterlesen!

The post Skype 5 für iPhone bringt neue Oberfläche appeared first on Macnotes.de.


Name: Skype für iPhone
Publisher: Skype Communications S.a.r.l
Bewertung im App Store: 3.5/5.0
Preis: kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacRing verstärkt MagSafe 2

MacRing verstärkt MagSafe 2

Das Accessoire für den magnetischen Stromanschluss des MacBook Air und MacBook Pro will ein unfreiwilliges Lösen des MagSafe-2-Steckers verhindern – das Kabel im Notfall aber dennoch freigeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Tipp: Angry Birds Epic nun weltweit verfügbar

Die Spielereihe rund um die kleinen Vögel, mit denen der Spieler den bösen Schweinen zu Leibe rücken soll, ist wohl eine der bekanntesten Reihen für iOS. Der neueste Streich aus der Reihe heißt Angry Birds Epic. Die Entwicklerschmiede Rovio hatte sich jedoch für einen Softlaunch entschieden, das Spiel war deshalb vorerst nur in Neuseeland verfügbar. Bisher. Denn seit heute kann Angry Birds Epic auch weltweit aus dem App Store bezogen werden.

Angry Birds Epic

Alte Bekannte im neuen Gewand

Am Spielziel hat sich nichts geändert: Die Vögel müssen die Schweine besiegen. Neu ist aber, dass das nicht mehr wie gewohnt mittels durch die Luft geschleuderten Vögeln geschieht, sind vorbei. Stattdessen wurde Angry Birds in eine Art Rollenspiel verwandelt. In rundenbasierten Kämpfen schicken sie eine Truppe aus Vögeln gegen die Schweine in den Kampf. “Piggy Island” heißt die Welt, in der sich die Vogelarmeen dabei den Schweinehorden stellen müssen.

Mit fortschreitendem Spielverlauf hat der Spieler hierbei immer mehr Vögel zur Auswahl, die alle verschiedenen Eigenschaften haben. Je weiter man in das Spiel eintaucht, desto größer wird auch die taktische Komponente. Erbeutete Rohstoffe können dabei von einem Schmied zu neuen Waffen verarbeitet werden. Hier hat Rovio wieder einmal Sinn für Humor bewiesen. Mit Bratpfannen, Papierschwertern und Handtaschen geht es in den Kampf.

Rovio setzt auf das Freemium-Modell

Die App an sich ist kostenlos, aber wer möchte, kann sich per In-App-Kauf Goldmünzen dazukaufen oder neue Klassen freischalten. Mit genug Geduld ist es jedoch möglich, das Spiel durchzuspielen, ohne einen einzigen Cent auszugeben.

Hat man die Hauptstory beendet, folgen jedoch schwere Herausforderungen, die vom Schwierigkeitsgrad her ohne In-App-Käufe kaum zu bestehen sind. Hierfür gibt es einen kleinen Minuspunkt für Rovio.

Angry Birds Epic im Video

Angry Birds Epik jetzt runterladen

Angry Birds Epik ist für iOS, Windows Phone und Android verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update verfügbar: Skype wird zum Messenger und erfindet sich neu

Bildschirmfoto 2014-06-10 um 11.05.25Update vom 12.06: Die runderneuerte Skype-Applikation (AppStore-Link) ist jetzt zum Download im AppStore verfügbar. (Direkt-Link) Original-Eintrag vom 10.06: Die Microsoft-eigene VoIP-Applikation Skype wird im Laufe des Monats die Aktualisierung auf Version 5.0 ausgeben und dann, komplett überarbeitet, und von Grund auf neu gestaltet auf euren [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Neue Fotos zeigen angeblich nächstes Modell

Immer mehr angebliche neue Bilder von iPhone-6-Dummys und Bauteilen kursieren derzeit durch das Netz. Und auch die Qualität wird im Vergleich zu den Vorjahren immer besser, als es nur verwackelte, unscharfe Bilder gab. Nun hat MacFixit die Vorder- und Rückseite von einem schwarzen und einen silbernen iPhone-Chassis abfotografiert, die genaue Details zeigen. Auch ein chinesischer [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple weitet redaktionelle Arbeit im App Store aus

Angesichts der schieren Masse an Apps im App Store ist es extrem schwer geworden, neue Apps zu entdecken. Aus diesem Grund arbeitet ein Apple-internes Redaktionsteam daran, interessante Apps auszusuchen und diese auf der Hauptseite des App Stores sowie in Unterkategorien vorzustellen. Während in den USA und in Kanada jede Unterkategorie von Hand gepflegt wird, war in Europa nur ein Algorithmus ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Video zeigt, wie der Splitscreen funktioniert

Gerade erst haben wir vermeldet, dass in den Code-Tiefen von iOS 8 Verweise auf einen iPad-Splitscreen auftauchen.

Wir treiben das Thema noch mal kurz weiter. Der Entwickler des ersten Splitscreen-Fundes demonstriert in einem neuen Video, wie Apps im Splitscreen-Modus aussehen würden.

Surface Splitscreen

Dabei ist die Bildschirmteilung nicht unbedingt nur im Verhältnis 50:50 denkbar. Auch Aufteilungen im Verhältnis 1/4, 1/3 und 1/2 sind eine Idee. Bisher ist unklar, ob die von Microsofts Surface schon bekannte Funktion in der ersten User-Version für iOS 8 Einzug hält – oder ob sie noch mal verschoben wird.


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sehenswerter Teaser zum neuen Apple Store in Tokio

apple-store-tokio

Neben einer starken Dominanz in der USA möchte sich Apple auch in Asien gut platzieren, um sich auch dort gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Zu den reichsten Ländern gehört auch Japan. Genau dort – in der Hauptstadt Tokio – wurde nun ein weiterer Apple Store errichtet. Zwar ist dieser trotzdem nicht der größte Apple Store in Tokio, doch gehört er sicherlich zu einem der Schicksten weltweit.

Eröffnung des neuen Apple Store in Tokio

Nun veröffentlichte Apple ein Teaser-Video, welches die Eröffnung am 13.06 ankündigt. Also wenn jemand von euch zufällig in Tokio lebt, sollte er auf jeden Fall vorbeischauen.

Der Beitrag Sehenswerter Teaser zum neuen Apple Store in Tokio erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iPhone 6 im China TV

iphone6Via E-Mail macht uns Marco (Danke!) auf zahlreiche neue Fotos und einen Videomitschnitt des iPhone 6, bzw. eines Geräte-Dummys, im Pixnet-Forum und im chinesischen TV aufmerksam. Auch das 2-Minuten-Video konzentriert sich auf die inzwischen hinlänglich bekannte Geräte-Form, korrespondiert weitgehend mit allen bisherigen Bilder-Funden und ergänzt [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Fluid SE” von Radiangames: rasantes Arcade-Game gegen die Zeit

Indie-Entwickler Radiangames, bekannt für diverse Arcade-Titel im AppStore, hat heute erneut zugeschlagen und mit Fluid SE (AppStore) ein neues Spiel veröffentlicht. Die Mischung aus Rennspiel und Arcade-Game kostet als Universal-App 1,79€ und ist unter 50 Megabyte groß.

Der Ansatz von Fluid SE (AppStore) erinnert an den Klassiker Pac-Man, allerdings auf Speed. Denn hier geht es mit dem kleinen, schwarzen Fisch Streak nicht nur darum, in allen 40 Level die verteilten, gelben Punkte einzusammeln, sondern dies auch noch möglichst schnell. Erbarmungslos ticken die Sekunden dabei herunter. Je schneller du bist, desto mehr der maximal fünf begehrten Sterne erhältst du. Warum begehrt? Weil du sie benötigst, um die weiteren Levelpacks freizuschalten.

Fluid SESo kann es dann gut und gerne passieren, dass man das eine oder andere Level immer und immer wieder spielen muss, um eine bessere Zeit zu erreichen. Dabei solltest du nicht nur auf den optimalen und kürzesten Weg achten, sondern auch die Kurven möglichst eng nehmen. Booster, Portale und Co helfen, können aber auch verwirren.

Jeder eingesammelte Punkt verwandelt sich zudem in einen roten Kreis, der nur ein Ziel hat: dich auszuschalten. So hast du schnell eine ganze Schar Verfolger, die dir zusätzlich das Leben schwer machen und die du auf keinen Fall berühren solltest. Denn dann beginnt das Level neu – es sein denn, dass du vorher ein PowerUp gefressen und zum Riesenfisch mutiert bist. Gesteuert wird übrigens über einen virtuellen Joystick unten links auf dem Display oder per MFi-Controller.

Rasant, fordernd, spaßig – Radiangames ist sich mal wieder treu geblieben und hat mit Fluid SE (AppStore) das nächste gelungenes Arcade-Spiel entwickelt…
Fluid SE ArcadeFluid SE Radiangames Arcade

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jacob Jones and the Bigfoot Mystery Prologue

Glaubst du an Monster?

“Schon die erste Jacob Jones-Episode wartet mit so vielen witzigen Dialogen und schlauen Puzzlen auf, dass ich es kaum erwarten kann die nächsten vier Episoden in die Finger zu bekommen.” – iTouchandPLAY.de

WARNUNG – Nichts für iPod4 Generation empfohlen.

Ist es überhaupt möglich, dass sich im tiefen, dunklen Wald ein riesiger, haariger Sasquatch versteckt?

Hätte in diesem Fall nicht inzwischen jemand RICHTIG GROSSE Fußabdrücke gefunden? Das sind alles nur Camp-Geschichten, richtig?

Aber Jacob Jones glaubt fest an Monster. Er hat sogar eins getroffen.

Und als in Camp Adlerfeder immer mehr Kinder verschwinden, ist es an Jacob und seinem neuen, haarigen Kumpel Biggie dem Bigfoot, das dunkle Geheimnis zu lüften, bevor es zu spät ist …

Stürz dich mit Jacob Jones ins Abenteuer und begleite ihn auf seinem Ausflug nach Camp Adlerfeder für einen Sommer voller Spaß und Abenteuer.

Beim Erkunden des Camps und des umliegenden Waldes wirst du viele Rätsel entdecken. Logik, Mathematik, Beobachtungsgabe und Querdenkerei werden dich der Wahrheit hinter den geheimnisvollen Vorgängen im Camp näher bringen.

Also setz schon einmal deine Denkkappe auf. Oder besser gleich zwei davon – du wirst sie brauchen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad: Video demonstriert Funktionsweise des Splitscreen-Multitasking

Nach den ersten Gerüchten und vor kurzem aufgetauchten Hinweisen rund um die spekulierte Splitscreen-Funktion von iOS 8, die auf dem iPad zwei Programme gleichzeitig nebeneinander darstellen kann, gibt es nun ein kleines Video, dass die...

iPad: Video demonstriert Funktionsweise des Splitscreen-Multitasking
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store in Deutschland mit guten Verbesserungen

Ohne großartig die Werbetrommel zu rühren, hat Apple im deutschen App Store Veränderungen vorgenommen.

Die redaktionellen Empfehlungen für Apps wurden deutlich ausgebaut. Neue Kategorien hat man in zahlreichen Bereichen hinterlegt.

App Store neue Kategorien

Foto/Video, Gesundheit/Fitness (iWatch, ick hör dir trapsen), Produktivität, Musik, Sport, Lifestyle und Reisen sind so nun kategorisiert. Dabei mit an Bord: App-Sammlung bzw. die nach Apples Meinung besten Apps in den jeweiligen Kategorien. 

Gesundheit Fitness Apple Empfehlung

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virenschutz für das iPhone?

viren
Logischerweise gibt es für Betriebssysteme die weit verbreitet sind, mehr Viren und Hackerangriffe. Das würde aber doch bedeuten dass es auch auf dem iPhone Viren gibt. Also braucht mein iPhone auch einen Virenschutz?

Virenschutz für das iPhone

Das iPhone ist leistungsstärker, als die Geräte, mit der man die erste Raumfähre zum Mond gebracht hat. Ein vollwertiger Computer kann auch von Viren befallen werden. Auf dem iPhone befinden sich zudem sensible und persönliche Daten, also ist das iDevice das perfekte Ziel für Hacker, und auch die Entwickler von Virenschutz Apps empfinden das so. 

Manche Apps sind gratis andere kosten. Doch sie versprechen alle das selbe, “perfekten Schutz für ihr iPhone”. Auch auf fast jedem Rechner befindet sich ein Virenschutz-Programm. Also wollen wir doch unser kostbaren iPhone schützen. Doch das ist gar nicht nötig!

Durch Apples harte App Kontrollen und Richtlinien schaffen es Apps nicht mit Viren, oder nicht lange, in den App Store. Apple sorgt auch dafür, dass Apps keinen zentralen Zugriff auf das System haben. Dadurch wird es Hackern nahezu unmöglich gemacht in dieses zu gelangen. Webseiten können auch keine Gefahr darstellen, weil kein Programm beim surfen auch nur eine Chance hat installiert zu werden.

Doch Apps, wie für Viren, werden nicht auf ihre Funktionalität getestet, das bedeutet dass diese Apps für die man eventuell auch noch Geld ausgibt gar keinen Effekt haben müssen! Solange eine App nicht gefährlich ist, kann sie in den App Store kommen.

Doch wie schaut das bei Jailbreak aus?

Bei Jailbreak sieht alles schon ganz anders aus. Da der Jailbreak bewusst die Sicherheitsmechanismen des iPhones außer kraft setzt, können auch Apps von Drittanbietern Zugriff auf das System erhalten. In diesem Fall macht ein Virenschutz schon mehr Sinn. Das Problem ist, dass diese Virenapp alle gefährlichen und geöffneten Stellen des Jailbreaks kennen müsste. Ob diese Funktionalität von selbst teuren Schutzapps garantiert werden kann, ist fragwürdig. Nicht umsonst erlischt die Garantie bei einem iDevice mit Jailbreak.

Der Beitrag Virenschutz für das iPhone? erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Designer m/w User Interfaces u. a. für mobile Apps

Für unsere Konzernzentrale in München suchen wir Sie als Designer m/w User Interfaces.

IHRE AUFGABEN
    Design von User Interfaces für Smartphones und Tablets unterschied­licher mobiler Plattformen (iOS, Android, Windows, HTML5,…) Entwicklung von Inter­aktionskonzepten für mobile Anwendungen Planung, Koordinierung und Mitarbeit in User-Experience- (UX) Projekten Entwicklung von User-Interface-Prototypen unterschiedlicher Komplexität (Papier, Storyboards, klickbare Wireframes etc.) Spezifikation von User-Interface-Konzepten und Koordination externer Entwicklungspartner
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (12. Juni)

Auch am heutigen Donnerstag, 12. Juni, haben viele Entwickler Spiele-Apps für iPhone, iPod und iPad rabattiert.

Wir listen in der Übersicht nur diejenigen Rabatte, die sich aus unserer Sicht wirklich lohnen. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen.

Blek Blek
(1143)
2,69 € 0,89 € (uni, 27 MB)
Black Shark - Combat Gunship Flight Simulator Black Shark - Combat Gunship Flight Simulator
(26)
2,69 € Gratis (iPhone, 183 MB)
Alpha Zero Alpha Zero
(35)
2,69 € Gratis (uni, 195 MB)
Autumn Dynasty Warlords Autumn Dynasty Warlords
(17)
5,99 € 4,49 € (uni, 130 MB)
SHADOWGUN SHADOWGUN
(659)
4,49 € 0,89 € (uni, 293 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(208)
0,89 € Gratis (iPhone, 8.3 MB)
Hyper Breaker Turbo Hyper Breaker Turbo
(20)
1,99 € 0,89 € (uni, 29 MB)
Shellrazer Shellrazer
(249)
4,49 € 0,89 € (uni, 50 MB)
Third Eye Crime: Act 1
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 84 MB)
Devious Dungeon Devious Dungeon
(64)
0,89 € Gratis (uni, 42 MB)
EMPIRE: The Deck Building Strategy Game
(33)
2,69 € 0,89 € (uni, 93 MB)
Moto Race Moto Race
(7)
1,79 € Gratis (uni, 71 MB)
BANG! Italia 150 BANG! Italia 150
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Bubble Trouble 2 - The Castle Bubble Trouble 2 - The Castle
(131)
0,89 € Gratis (iPhone, 60 MB)
BANG! the Official Video Game BANG! the Official Video Game
(158)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 20 MB)

BANG! [HD] the Official Video Game BANG! [HD] the Official Video Game
(87)
2,69 € 0,89 € (iPad, 61 MB)
_the_Official_…]

BANG! 4th of July BANG! 4th of July
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPhone, 12 MB)

BANG! [HD] 4th of July BANG! [HD] 4th of July
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPad, 19 MB)
_4th_of_July]

RuneMasterPuzzle RuneMasterPuzzle
(65)
0,89 € Gratis (uni, 52 MB)
AXL: Full Boost
(14)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 46 MB)
Doodle Jump SpongeBob SquarePants Doodle Jump SpongeBob SquarePants
(11)
3,99 € 0,99 € (uni, 53 MB)
Monster Trouble Anniversary Edition Monster Trouble Anniversary Edition
(16)
5,49 € Gratis (uni, 118 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Redaktionelle Empfehlungen nun in weiteren Kategorien

Apple hat seinen App Store in einigen europäischen Ländern ausgebaut, ohne groß dafür zu trommeln. Sieben weitere Kategorien verfügen nun über “redaktionelle Empfehlen”, werden also von Hand gepflegt und jede Woche mit neuen Tipps und Kollektionen sowie mit “den besten Apps” der Kategorie versorgt. Dazu zählen: Foto und Video, Gesundheit und Fitness, Musik, Lifestyle, Produktivität, Sport und auch Reisen.

Bisher hat Apple lediglich fünf Sektionen und die Highlight-Seite in Deutschland redaktionell betreut. Die anderen wurden von Algorithmen betrieben, haben lediglich “neue” oder “empfehlenswerte” Programme gelistet.

Im App Store hat Apple passend dazu eine Infoseite offengelegt, die schlichtweg für die Nutzung der Kategorien wirbt. Die App Store Redaktion, die Apps testet und bewirbt, kümmert sich ab iOS 8 höchstwahrscheinlich auch um die “Entdecken”-Funktion des virtuellen Anwendungsladen. Danke Mike.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angry Birds Epic ab sofort für iPhone und iPad verfügbar

Die Angry Birds Spielereihe dürfte den Meisten von euch bekannt sein. Seit Jahren erfreuen sich die verschiedenen Spiele großer Beliebtheit und halten sich in den App Store Charts. Nun geht das Abenteuer weiter und die Entwickler von Rovio Entertainment Ltd. haben am heutigen Tag Angry Birds Epic für iPhone und iPad veröffentlicht.

angry_birds_epic

Seid ihr bereit für ein neues vogeltastisches RPG-Abenteuer voller Waffen, Schurken, Magie und alberner Hüte. Führt euren gefiederten Freund in die Schlacht. Laut Rovio wird es „episch“. Es gibt rundenbasierte Schlachten zwischen eurer heldenhaften, kriegerischen Vogelschar und diesen grünschnäuzigen Bösewichten!

Es gilt eine fantastische Schweineinsel zu erkunden, voller Stammesdörfer und verschneiten Gebirgszügen bis hin zu tropischen Stränden und mysteriösen Höhlen. Schließt euch Red, Chuck, Bomb und den anderen Helden an und stellt euch mit ihnen gemeinsam King Pig, Wiz Pig, Prinz Porky und vielen anderen Schurken in den Weg!

Rovio bietet Angry Birds als Freemium-Spiel an. Ihr könnt Angry Birds Epic kostenlos herunterladen und spielen. Per In-App-Kauf könnt ihr euch Vorteile verschaffen. Angry Birds Epic ist 96,5MB groß, liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor und verlangt nach iOS 6.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LaunchBar 6 für Mac: Update mit neuer Oberfläche und Erweiterungsoptionen

launchbar_320.pngLaunchBar 6 ermöglicht euch auf dem Mac schnellen Zugriff auf Anwendungen und Dokumente durch Tastenkürzel. Die Entwickler von Objektive Development haben dem Programm mit dem aktuellen Update eine neue Oberfläche verpasst, die sich über Themes an den eigenen Geschmack anpassen lässt. In Version 6 [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kalender-Offensive: miCal setzt Top 10 der Nutzer-Wünsche um

Heute haben gleich zwei empfehlenswerte Kalender Verbessrungen erhalten. Nach Pocket Informant folgt jetzt miCal.

miCal

Heute Morgen hatten wir schon auf das Update von Pocket Informant aufmerksam gemacht, kurz danach wurde auch das Update des Kult-Kalenders miCal (App Store-Link) freigegebenen, das die Top 10 der Nutzer-Wünsche integriert. Der für iOS 7 optimierte Kalender ist für iPhone und iPad optimiert und kostet aktuell 1,79 Euro.

Alle Neuerungen: miCal 7.5

Neues Design: Ab sofort gibt es ein dunkles und graues Layout.

Termine: URLs lassen sich jetzt ohne Probleme hinzufügen.

Badge-Icon: Die Zahl am Badge-Icon kann jetzt auch die Anzahl der offenen oder fälligen Erinnerungen anzeigen.

Kalenderansicht: Langer Fingertipp legt Termin zur anvisierten Uhrzeit an.

Terminlisten: Statt die Dauer des Termins kann die Endzeit angezeigt werden.

Geburtstage: Gratulationen können ab sofort per Facebook oder Twitter mit nur einem Klick verschickt werden.

Erinnerungen: Auf dem Dashboard kann eine Liste für Erinnerungen definiert werden.

Wetter: Eine bildschirmfüllende Wetter-Vorschau folgt nach dem Klick auf das Wetter-Icon.

Launch Center: miCal wird vom Launch Center Pro unterstützt.

Zusätzlich hat sich der Entwickler um weitere Optimierungen und Verbesserungen gekümmert. Ein paar optischen Anpassungen sowie falsche Darstellungen wurden korrigiert, auch das falsche Laden von Daten sollte nun der Vergangenheit angehören.

Wer weiterführende Informationen zu miCal erhalten möchte, sollte sich unseren Test zum Kalender durchlesen. Alle wichtigen Funktionen sind mit an Bord, ein iOS 7-Design ist vorhanden, miCal funktioniert auf iPhone und iPad und muss einmalig mit 1,79 Euro bezahlt werden.

Der Artikel Kalender-Offensive: miCal setzt Top 10 der Nutzer-Wünsche um erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12. Juni)

Hier sind die App-Angebote am heutigen Donnerstag, 12. Juni, in den iOS-Kategorien Produktivität, Foto/Video, Musik und mehr.

Die Übersicht ist jeweils mit Direkt-Downloadlinks versehen. Sie wird im Tagesverlauf regelmäßig aktualisiert.

Produktivität

Dokumenten Manager Pro & PDF Converter Dokumenten Manager Pro & PDF Converter
(158)
2,69 € Gratis (uni, 9.4 MB)
Web Page Creator for iOS - HTML Egg Web Page Creator for iOS - HTML Egg
(94)
14,49 € 6,99 € (uni, 22 MB)
Notizen mit Taschenrechner, Kategorien und Erinnerung Notizen mit Taschenrechner, Kategorien und Erinnerung
(52)
0,89 € Gratis (iPhone, 14 MB)
ReadQuick - Speed Reader for iOS ReadQuick - Speed Reader for iOS
(18)
8,99 € Gratis (uni, 21 MB)
Blogsy Blogsy
(193)
4,49 € 2,69 € (iPad, 17 MB)
YoWindow Wetter YoWindow Wetter
(668)
0,89 € Gratis (uni, 30 MB)
NoteSuite: Notizbuch mit Aufgabenverwaltung
(122)
2,99 € 0,99 € (iPad, 50 MB)

Foto/Video

Frax Frax
(31)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 69 MB)
Frax HD Frax HD
(56)
3,59 € 2,69 € (iPad, 87 MB)
Drawing Brush Free - Paint, Draw, Sketch Drawing Brush Free - Paint, Draw, Sketch
(118)
1,99 € Gratis (iPad, 30 MB)

Musik

Cross DJ Cross DJ
(66)
6,99 € 3,59 € (iPad, 34 MB)
Noisepad Noisepad
(18)
6,99 € 0,89 € (uni, 44 MB)
Audulus Audulus
(17)
17,99 € 13,99 € (uni, 16 MB)
Cube Synth Cube Synth
(11)
17,99 € 6,99 € (iPad, 9.8 MB)
BeatMaker 2 BeatMaker 2
(186)
17,99 € 8,99 € (uni, 514 MB)

Kinder

DRAWNIMAL DRAWNIMAL
(67)
1,99 € Gratis (uni, 30 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook plant gezielte Werbung

Facebook

Facebook führt in den USA in Kürze zielgruppengesteuerte Werbung ein. Das Surfverhalten der einzelnen Mitglieder wirkt sich dann direkt auf die eingeblendeten Werbeanzeigen aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Music

Ihre Musik. Einfach überall. Mit der kostenlosen Amazon Music App können Sie Ihre Musiksammlung auf Ihrem iPhone, iPod touch oder iPad hören, egal wo Sie sind. Sie können Ihre Amazon Musik-Bibliothek von der Cloud abspielen oder herunterladen – oder Sie spielen die Musik ab, die Sie bereits auf Ihrem Gerät gespeichert haben.

Nutzen Sie Amazon Music um Musik in Ihrer Cloud oder auf Ihrem Gerät aufzurufen und wiederzugeben:

Starten Sie mit Musik-Downloads, die Sie bei Amazon gekauft haben. Wenn Sie sich das erste Mal anmelden, werden diese Songs und Alben kostenlos zu Ihrer Bibliothek hinzugefügt.

Die MP3-Versionen von AutoRip CDs, die Sie seit 1998 bei Amazon gekauft haben, sind bereits in Ihrer Bibliothek gespeichert.

Sie können auch ganz einfach Ihre iTunes-Musik abspielen, die Sie bereits auf Ihrem Gerät gespeichert haben.

Laden Sie Musik von Ihrer Cloud-Bibliothek auf Ihr Gerät herunter, um sie offline wiederzugeben.

Besuchen Sie www.amazon.de/musikbibliothek auf Ihrem PC oder Mac, um Ihre Musiksammlung von iTunes oder jedem anderem Ordner zu importieren. Sobald die Musik importiert ist, ist sie sofort auf Ihrem iPhone, iPod touch oder iPad verfügbar.

Mit Amazon Music können Sie:
- Ihre Musik aus der Cloud abspielen
- Ihre Musik herunterladen und offline wiedergeben – kein WLAN oder 3G nötig
- Playlisten erstellen und bearbeiten
- Ihre Musik über Ihren Sperrbildschirm steuern
- Mit Bluetooth Ihre Musik zuhause oder im Auto abspielen
- Ihre Musik in Ihrer Amazon Music Bibliothek auf ihrem Kindle Fire, PC, Mac, Android-Gerät, Sonos, Roku oder Samsung Smart TV abspielen

Download @
App Store
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Screenshot Path: Nützlicher Helfer für Bildschirmfotos

OS X verfügt bekanntlich über eine Funktion zur Erstellung von Screenshots: die Tastenkombination Shift-Befehl-3 legt Bildschirmfotos aller angeschlossenen Monitore an, mit Shift-Befehl-4 lässt sich ein Bereich markieren (anschließendes Drücken der Leertaste ermöglicht Auswählen eines Fensters).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12. Juni)

Am heutigen Mittwoch, 11. Juni, finden auch für Mac-Besitzer wieder gute Schnäppchen im Mac App Store.

In unserer Übersicht findet Ihr nur die Rabatte, die sich heute wirklich lohnen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

Mini Ninjas Mini Ninjas
(39)
8,99 € 4,49 € (4048 MB)
Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(27)
26,99 € 13,99 € (6951 MB)
Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(93)
26,99 € 13,99 € (9056 MB)
Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(86)
17,99 € 8,99 € (15885 MB)
The Movies: Superstar Edition
(39)
17,99 € 8,99 € (3949 MB)
Rayman® Origins Rayman® Origins
(14)
17,99 € 8,99 € (2121 MB)
XCOM: Enemy Unknown - Elite Edition
(108)
30,99 € 14,99 € (12885 MB)
Mafia II Director Mafia II Director's Cut
(203)
21,99 € 10,99 € (10897 MB)
Moorhuhn Moorhuhn
(103)
1,79 € 0,89 € (9.2 MB)

Produktivität

Paster Paster
Keine Bewertungen
4,49 € 1,99 € (3.2 MB)
PopClip PopClip
(337)
4,49 € 1,79 € (1.3 MB)
FolderBrander FolderBrander
(5)
8,99 € 5,99 € (3.2 MB)
Paperless Paperless
(20)
44,99 € 35,99 € (35 MB)

Musik

SizzlingKeys SizzlingKeys
(6)
4,49 € 1,79 € (1.5 MB)
SmashTunes SmashTunes
Keine Bewertungen
3,59 € 2,69 € (1.5 MB)

Foto/Video

Snapheal Snapheal
(64)
15,99 € 13,99 € (27 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(24)
10,99 € 8,99 € (26 MB)
Panorama 360 Panorama 360
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (15 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppZapp Notify: Apps per Alarm überwachen

Es gibt Neuigkeiten von AppZapp: AppZapp Notify für Euer iPhone steht zum Download im App Store bereit. 

Wer sich gern Apps lädt, bekommt in dem Gratis-Programm viele Möglichkeiten für schnelle App-Alarme. Das neue Notify informiert dabei dank Alarm-Optione in Echtzeit über Änderungen im App Store. Jeder Alarm kann mit einem eigenen Namen gespeichert werden. In der Alarmliste herrscht so Übersicht.

Kategorie überwachen, zum Beispiel Games

Möglichkeit 1: für eine App einen individuellen Alarm einstellen. Bedeutet: Ihr überwacht eine Kategorie (zum Beispiel Games) auf Aktionen wie: Preissenkung, jetzt gratis, neu erschienen oder Update erhältlich.

appzapp notify neu

Möglichkeit 2: der App-Alarm. Hier könnt Ihr den Alarm auf eine bestimmte einzelne App setzen. Das ist praktisch, wenn Euch eine App noch zu teuer ist. Setzt Ihr den Preislalarm, werdet Ihr im Falle eines Angebots sofort informiert. Das klappt für Preissenkungen oder auch für Updates.

Auch Entwickler-Alarm möglich

Desweiteren habt Ihr eine dritte Möglichkeit: nämlich einen Entwickler-Alarm zu setzen. Interessant, wenn Ihr einen Lieblings-Entwickler habt. Hier setzt Ihr auf Preissenkungen, ein Update oder neue Apps des favorisierten Entwicklern. Das alles funktioniert mit Push-Nachrichten und kommt mit einer weltweiten Community von 2 Millionen User auf Euer iPhone. Eine gute Gelegenheit also, sich dort über Apps auszutauschen. (ab iPhone 3GS, ab iOS 5.0, deutsch)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Syfy Quiz: Euer fantastisches Wissen per App testen

Die kostenlose App Syfy Quiz bietet eine Art Quizduell für Science-Fiction-, Horror- und Fantasy-Fans.

Ihr müsst Euch erst registrieren, dann kann es sofort online oder via Facebook losgehen – gegen Freunde oder Zufallsgegner. Von zehn Kategorien werden immer vier angezeigt, aus denen Ihr und Euer Gegner im Wechsel wählen könnt, beispielsweise „Superhelden“, „Besuch in Hogwarts“, „Vampire und Werwölfe“ oder „Die Anfänge der Föderation“. Dann müsst Ihr jeweils drei Fragen aus der Kategorie beantworten, die dazu passenden Filmen und Serien entnommen wurden.

Syfy Quiz

Es gibt aber dank des Rating-Systems nicht nur einen richtigen Punkt für eine richtige Antwort – unten auf dem Display läuft eine Zeitleiste ab, und je schneller Ihr seid, desto mehr Punkte könnt Ihr abräumen. Mehr als 8000 Fragen sind in Syfy Quiz bereits gelistet, der Entwickler verspricht, dass jeden Monat viele neue dazukommen. In den Details sowohl der beendeten, als auch der laufenden Spiele könnt Ihr die abgearbeiteten Fragen noch mal nachlesen und sehen, was Ihr und Euer Gegner geantwortet habt.

Syfy Quiz Ansicht

Dem unterhaltsamen Spiel wäre zu wünschen, dass die Community schnell wächst, denn mehr potentielle Gegner bedeuten kürzere Wartezeiten. Übrigens könnt Ihr auch die Zeit mit der Chat-Funktion vertreiben: Was gibt es Schöneres, als mit Gleichgesinnten über True Blood, Star Trek & Co. zu fachsimpeln? Alle Premium-Features könnt Ihr zudem In-App freischalten. (ab iPhone 3GS, ab iOS 4.3, deutsch)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype: Neues Flat-Design jetzt da [UPDATE]

In Kürze wird Skype fürs iPhone ein komplett neues Design spendiert – ein Video gibt es auch schon.

Update: Soeben hat die Aktualisierung den Store erreicht. Nun könnt Ihr Euch selbst ein Bild vom neuen Design der Skype-App fürs iPhone machen.

Version 5.0 bringt laut US-Kollege Mark Gurman von 9to5Mac, der einen ersten Blick auf das Redesign werfen dürfte, ein klares Flat-Design mit großen, farbigen Buttons und deutlich schnellerer Navigation.

 Skype neues Design 2014 9to5Mac.com

Die Skype-Macher haben sich zwar von Skype-Apps für Android und Windows Phone inspirieren lassen. Dennoch soll die Version absolut “iOS-like” aussehen: Das Swipen zwischen Kontaktliste, zuletzt genutzten Kontakten und Favoriten ist dann möglich. In der unteren App-Leiste integriert Skype schnelle Action-Buttons – für Anrufe bzw. zum Öffnen der Chat-Liste. Sobald ein exakter Starttermin feststeht, sagen wir Bescheid.

Skype für iPhone Skype für iPhone
(48203)
Gratis (iPhone, 43 MB)
Skype für das iPad Skype für das iPad
(9107)
Gratis (iPad, 30 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot 2.0 ermöglicht nun auch das Scannen und Erstellen von PDFs auf dem iPad

Vor einiger Zeit haben wir euch auf ein recht tolles Schnäppchen aufmerksam gemacht, mit dem ihr euch für alle PDF Eventualitäten wappnen konntet. Im Paket mit inbegriffen war die Scanbot App, welche es ermöglich abfotografierte Dokumente in PDFs umwandeln zu können. Bisher war das jedoch nur mit der iPhone Kamera möglich, seit dem neusten 2.0 Update wird nun auch das Apple iPad unterstützt.

Scanbot für das iPad

Scanbot iPad

Die Scanbot App ist ab sofort als Universal-App im Apple App Store als Download verfügbar und kostet regulär wieder 1,79 Euro . Neben dem iPad Support besteht nun auch die Möglichkeit QR Codes scannen zu können. Die gescannten Dokumente können in einem Cloudspeicher dann zwischengespeichert werden. Mittlerweile verzeichnet die Scanbot App mehr als 500.00 Nutzer, was durchaus für die Vorzüge des smarten PDF Scanners spricht. Die App verfügt auch über recht intelligente Features.

Texte werden nicht nur plump erfasst und in PDFs umgewandelt sondern auch nach markanten Passagen wie etwa Orte, Kontakte, Events, ja sogar Twitter-Konten, Ausschau gehalten. Werden Orte lokalisiert, bietet die App die Navigation zum Zielort an. Ähnlich ist es bei Twitter-Accounts. Sobald ein Indiz im Text zu einem Twitter-Account erscheint, werden bei Bedarf die letzten Tweets auf das Display geholt. Der Funktionsumfang ist also ziemlich beeindruckend.

Scanbot iPad 2

Wer die Scanbot App bereits auf dem iPhone installiert hat, kann diese nun auch kostenlos auf dem iPad nutzen. Dazu ladet ihr die App noch einmal gesondert über das Apple Tablet aus dem App Store. Es müsste dann an Ort und Stelle erkannt werden, dass die App bereits installiert wurde. Mit dem Klick auf die kleine Wolke mit dem blauen Pfeil nach unten, landet Scanbot kostenlos auch auf dem iPad. hier wird natürlich vorausgesetzt, dass der Download mit der selben Apple ID erfolgt, mit der ihr auch die iPhone Version geladen habt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leak: Taiwanesischer Star zeigt iPhone 6 vor Release

Die letzten Monate waren geprägt von iPhone 6 Dummys, iPhone 6 Bauteilen und vor allem iPhone 6 Konzepten. Immer wieder zirkulierte ein Design mit “hässlichen” Antennenstreifen an der Rückseite durch die Gerüchteküche, welches nun als quasi gesetzt betrachtet werden kann. Ein taiwanesischer Filmstar hat nun nämlich genau dieses iPhone 6 auf seinem Weibo-Profil geteilt. 

Es handelt sich um Jimmy Lin, welcher bekannt ist als Rennfahrer, Schauspieler und Sänger. Er hatte im letzten Jahr das iPhone 5c vor Veröffentlichung durch Apple gezeigt. Nun sehen wir ihn mit iPhone 6 und iPhone 5 freudig in die Kamera lächelnd.

jimmy_lin_iphone_6_3

Es handelt sich bei dem gezeigten iPhone 6 mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht um ein funktionsfähiges Gerät. Wir sehen das Gerät neben einem iPhone 5 und 5s, wobei auffällt dass:

  1. der gelbe Kamerablitz anscheinend nicht funktionsfähig ist
  2. die Aussparung für die FaceTime-Kamera an der Front etwas zu groß geraten ist
  3. man das Gerät auf keinem der Bilder eingeschaltet sieht.

Diese drei Indikatoren deuten auf eines der üblichen iPhone 6 Mockups hin, wie wir sie bereits zu genüge gesehen haben.

jimmy_lin_iphone_6_2

Das iPhone 6 mit 4,7 Zoll Bildschirm wird im September diesen Jahres erwartet. Auch soll Apple an einem 5,5 Zoll iPhone 6 arbeiten, wobei hier das Veröffentlichungsdatum noch nicht fest steht. 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: Kein Katastrophen-Push in Deutschland

pushpushKurze Durchsage von der Telekom. Die vom iPhone unterstützten, in Japan und in den USA bereits aktiven und momentan in Holland getesteten “iOS-Benachrichtigungen im Notfall” werden vorerst nicht in Deutschland eingeführt. Die Warnmeldungen, mit denen Netzbetreiber die Nutzer kompatibler iPhone-Einheiten im Fall von [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: MacBook Air 11-Zoll (Mid 2014)

Die einzige neue Mac-Hardware, welche von Apple in diesem Jahr bisher vorgestellt wurde, ist ein Update für das MacBook Air. Viel geändert wurde am neuen Modell jedoch nicht, das neue MacBook Air hat einzig einen schnelleren Prozessor. Erfreulich ist, dass Apple gleichzeitig die Preise um 170 Franken gesenkt hat.
Überraschend Ende April auf den Markt gekommen, haben wir das neue ultrakompakte MacBook über die vergangenen Wochen ausgiebig getestet.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alpha Zero

Alpha Zero ist unsere Interpretation des klassischen 2.5D-scrolling „Shoot ‘em up“. Das Spiel hat eine einheitliche Steuerung, wunderschöne Grafiken und beeindruckende Kämpfe zu bieten.

Vergiss die Joysticks. Dies ist ein Spiel, das für Touch-Eingaben gemacht wurde. Es sollte einige Deiner Anschauungen über Hardcore-Spiele auf einem mobilen Endgerät neu definieren.

Spielbesonderheiten

  • Echtes Multitouch Spiel
  • Acht einzigartige Computermonster und eine Unmenge anderer Feinde
  • Upgradebares Raumschiff (Waffen, Armierung, Schilds und mehr)
  • Voller epischer Soundtrack
  • Drei anspruchsvolle Schwierigkeitsgrade (Kadett, Ass und Elite)
  • Rang- und Bestenliste
Download @
App Store
Entwickler: Funkoi Ltd.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Review: Syfy Quiz für iOS im Test

SyFy Quiz Logo

Ein interessantes Quiz für die Hosentasche rund um Serien und Filme verschiedener Genres. Von Battlestar Galactica bis Herr der Ringe ist alles vertreten, was man sich vorstellen kann.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VoiceSnap: App nimmt Fotos per Sprach-Befehl auf

Klingt seltsam, ist aber so: Mit der App VoiceSnap dürft Ihr Fotos mit Eurer Stimme aufnehmen.

Die Kamera-App ist universal und kommt mit einer interessanten neuen Funktion. Um ein Foto aufzunehmen, müsst Ihr einfach nur “Take a picture” sagen. Selbstverständlich funktionieren auch andere Sprachbefehle. Allerdings sind nur Bilder möglich. Die Unterstützung für Videos fehlt der App aktuell. Ihr dürft VoiceSnap auch über Bluetooth steuern.

VoiceSnap Screen2

VoiceSnap Screen1

Dazu benötigt Ihr entweder ein kompatibles Headset oder ein anderes iDevice. Ebenfalls mit dabei sind ein paar Funktionen wie Zoom, Burst Mode oder automatisches Zuschneiden. Auf erweiterte Einstellungen, wie zur Helligkeit, ISO usw. müsst Ihr allerdings verzichten.

Steuerung läuft über Gesten

Die Steuerung durch die App funktioniert durch Gesten. Gefallen Euch die aufgenommenen Bilder, so dürft Ihr diese entweder direkt teilen oder in der Mediathek zu Euren anderen Fotos ablegen. (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, englisch)

VoiceSnap VoiceSnap
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 26 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte-Roundup: Frische "iPhone 6"-Mockups und ein iPad Air mit "A8"-Chip

iPhone 6"-Mockups und ein iPad Air mit "A8"-Chip

Aus Asien kommen neue Bilder, die angeblich Apples nächste Smartphone-Generation zeigen. Zudem gibt es frische Informationen zum iPad Air 2, dessen Produktion begonnen haben könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro jetzt sofort lieferbar

screen-shot-2014-06-11-at-8-15-20-am

Man hat schon nicht mehr daran geglaubt, aber jetzt ist es endlich soweit! Der Mac Pro kann nun binnen 24 Stunden bestellt und versendet werden. Es hat von der Vorstellung des Gerätes bis zur sofortigen Lieferung durch Apple genau ein Jahr gedauert. Der Mac Pro wurde sehr lange nach hinten verschoben und man hatte die Hoffnung auf eine gute Liefersituation schon fast aufgegeben. Nun hat Apple das Werk in den USA aber im Griff bzw. hat eventuell die Nachfrage nachgelassen und es kann nun auf ausreichend Kapazitäten zurückgegriffen werden.

Geht Apple nun das nächste Produkt an?
Genau jetzt stellt sich die Frage, ob weitere Produkte wie etwas der Mac mini auch in den USA produziert werden oder ob man mit dem Mac Pro nur ein Pilotprojekt gestartet hat, um zu sehen, wie schwer es ist in den USA ein Produkt zu produzieren. Generell ist aber anzumerken, dass die Qualität der Geräte wirklich zu sein scheint und man nur sehr selten von Produktionsfehlern beim aktuellen Mac Pro-Modell hört bzw. gehört hat. Unserer Ansicht nach also gute Voraussetzungen für eine Weiterführung dieses Linie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Probleme mit Firefox 30 und Sharepoint 2010

Firefox

Wer Firefox unter Mac OS X auf Version 30 aktualisiert, bekommt beim Aufruf einer Sharepoint-Seite im Browser nur noch einen weißen Bildschirm angezeigt und nicht die gewohnte Anmeldemaske. Bei Firefox heißt es dazu nur lapidar »NTLMv1 auth has been disabled, NTLM support on non-Windows platforms is now deprecated«.

So schlimm Microsoft Sharepoint 2010 auch sein mag, hin und wieder ist es ja doch noch im Einsatz und muss auch im Firefox laufen. Damit sich Firefox 30 und Sharepoint 2010 wieder etwas mehr mögen gibt es folgenden Workaround:

1) about:config in die Adresszeile von Firefox eingeben
2) Ich werde vorsichtig sein, versprochen!
3) Den Eintrag network.negotiate-auth.allow-insecure-ntlm-v1 suchen
4) Doppelklick auf den Eintrag, um diesen auf den Wert true zu ändern

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos: OS X Yosemite Design, Apple’s neuer Japan-Store

Mit dem neuen Betriebssystem OS X Yosemite hat Apple viele neue Funktionen und Design-Änderungen eingeführt. OS X Yosemite wird voraussichtlich im Oktober kostenlos im App Store verfügbar sein. Unter den Neuerungen sind die allgemein erhöhte Transparenz, die grundlegend überarbeiteten Icons, AirDrop, Finder, Nachrichten, Benachrichtigungs-Center und einiges mehr.

In einem Video beleuchtet Apple das Yosemite Design:

Eröffnung des Apple Store in Japan

Apple wird morgen in Omotesando, Tokio einen neuen Apple Store eröffnen. Auf dem YouTube Kanal wurde bereits ein Video zu den Vorbereitungen veröffentlicht, welches durchaus sehenswert ist. Man sieht Mitarbeiter bei den Vorbereitungen für den großen Tag den Eröffnung.

 

Beim neuen Store hat Apple besonderen Wert auf den Umweltschutz gelegt. Das Konzept soll später auch auf andere Stores in der ganzen Welt angewendet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac: Neue Modelle sollen nächste Woche erscheinen – aber kein Retina-Display

Schon im Vorfeld der Worldwide Developers Conference 2014 (WWDC) gab es die ersten Gerüchte um die in Kürze folgende Vorstellung des neuen iMac 2014. Unterstützt wurde dieses Gerücht um den Punkt, dass sich die Lieferzeit im Apple Online Store beim aktuellen iMac verschlechterte, was in der Vergangenheit oftmals ein Zeichen für die Einführung neue Modelle [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von Hogwarts bis Star Wars: kostenloses Quiz-Duell “Syfy Quiz” neu im AppStore

Für wie viele Oscars waren die „Star Wars“-Filme nominiert? Oder wie lange würde es dauern, sämtliche Episoden aller Star-Trek-Fernsehserien anzusehen? Diese Fragen kannst du spielend leicht beantworten? Dann haben bitComposer Games und der TV-Sender Syfy genau die richtige App für dich: Syfy Quiz (AppStore).

Seit kurzem kann die gut 20 Megabyte große Universal-App kostenlos und werbefinanziert auf eure iOS-Geräte geladen werden, kommt dort bei den ersten Bewertungen auf gute vier Sterne. In mehr als 8.000 Fragen zu Filmen und Serien aus den Genres Science Fiction, Fantasy und Mystery, aber auch aus dem Auenland und dem Reich der Marvel-Superhelden könnt ihr euer Wissen unter Beweis stellen und im Duell mit anderen Spielern zeigen, dass ihr wahre TV-Experte seid.

Der Ablauf ist dabei ähnlich wie im bekannten Quizduell (AppStore). Jedes Online-Duell besteht aus sechs Runden mit je drei Fragen aus je einem zuvor benannten Gebiet der bisher zehn Kategorien (z.B. „Die Anfänge der Föderation“, „Vampire und Werwölfe“ oder „Das Sternen-Tor“). Vor jeder Runde könnt ihr abwechselnd entscheidend, aus welcher Kategorie die nächsten Fragen stammen sollen.

Dann heißt es nicht nur richtig antworten, sondern auch schnell sein. Denn je schneller du die richtige Lösung anklickt, desto mehr Punkte gibt es auf dein Konto. Gewonnen hat am Ende natürlich der Spieler mit den meisten Punkten. Eine Rangliste in Syfy Quiz (AppStore) ermöglicht zudem den Vergleich aller Serien- und Filmfans aus ganz Deutschland.
SyFy QuizSyFy Quiz App

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synaptics wird Renesas SP Drivers für 475 Millionen Dollar übernehmen

Synaptics, ein Chiphersteller für Touchpads und Touchscreens, wird nach einer Meldung von Reuters den jetzigen und einzigen Zulieferer von Display-Chips für iPhones übernehmen. Es handelt sich um Renesas SP Drivers, das für 475 Millionen US-Dollar aufgekauft werden soll. Damit wäre Synaptics auch wieder Vertragspartner Apples.

renesas-synaptics

Synaptics war in der Vergangenheit für die Herstellung des Scroll Wheel des ersten iPods verantwortlich, hat aber später seine Bedeutung für Apple eingebüßt, als der iPhone-Hersteller dazu übergegangen war, diese Technologie selbst zu produzieren.

Vor Synaptics stand Apple selbst in Übernahmeverhandlungen mit Renesas, die aber letztendlich nicht erfolgreich waren. Diese Chance hat Synaptics zu nutzen gewusst. Und mit der Expertise, die der Hersteller mitbringt, wird sich auch die Qualität der Grafikprozessoren von Renesas steigern.

Der Mutterkonzern Renesas Electronics hält zur Zeit 55 Prozent der Anteile an Renesas SP Drivers, Sharp 25 Prozent und der taiwanische Hersteller Powerchip die verbleibenden 20 Prozent. Die Jahreseinnahmen von Renesas SP Drivers liegen bei 650 Millionen Dollar. Außerdem verfügt das Unternehmen über eine Liquidität von etwa 100 Millionen Dollar.

Die geplante Übernahme hat sich – verstärkt von einer optimistischen Gewinnprognose von Synaptics – schon in dessen Aktienkurs niedergeschlagen: Das Synaptics-Wertpapier legte nach Bekanntwerden der beiden Faktoren um 19 Prozent zu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPod nano Armband

iGadget-Tipp: iPod nano Armband "Luna Tik" ab 5.65 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Extrem schick und qualitativ sehr hochwertig!

In vielen Farben erhältlich.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Musik im Einklang: Audibly-App koppelt mehrere iOS-Geräte

audiWenn euch die drahtlosen Sound-Systeme von Sonos noch ein wenig zu teuer sein sollten, dann könnt ihr euch mit der kostenlosen Musik-Applikation Audibly (AppStore-Link) jetzt eine Multiroom-Lösung aus mehreren iOS-Geräten basteln. Die App, die eher technische Demo denn ausgereifte Alltagslösung ist, verlinkt die Musik-Wiedergabe mehrerer iPhone-Einheiten [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel: Strafzahlung wegen Monopolmissbrauch vom EuGH bestätigt

Nachdem die Wettbewerbshüter der Europäischen Kommission vor fünf Jahren eine Geldbuße in Höhe von 1,06 Milliarden Euro verhängt hatten, wurde dies nach Intels Einspruch vom Europäischen Gerichtshof nun bestätigt. Damit muss Intel wegen Monopolmissbrauch im Wettbewerb mit AMD eine Rekordstrafe zahlen. Der Europäische Gerichtshof sieht es als erwiesen an, dass Intel durch versteckte Rabatte und ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Syfy Quiz

Wenn du über diese Frage nur müde lächeln kannst, dann ist das Syfy Quiz genau das Richtige für dich!

Stelle jetzt dein Wissen auf die ultimative Probe, indem du dich tausenden spannenden Fragen zu Serien und Filmen aus den Genres Science Fiction, Fantasy und Mystery stellst! Zeige, dass du dich wie kein anderer mit der Materie auskennst und messe dich mit deinen Freunden und anderen Serien- und Filmfans im Wettstreit.

Achtung: Hier reicht es nicht nur die richtige Antwort zu wissen, du musst auch flink sein. Je schneller du antwortest, umso mehr Punkte erhältst du!

FEATURES:

• Spiele sofort und kostenlos!
• Über 8000 Fragen und monatlich kommen hunderte dazu!
• Es erwarten dich insgesamt 10 Kategorien, wie z.B. „Die Anfänge der Föderation“ oder „Superhelden“!
• Spiele mit Freunden und fordere Mitspieler heraus, egal ob auf iOS oder anderen Geräten!
• Eigener Avatar: Suche dir einen Avatar aus der Galerie aus oder nutze dein Facebook Profilbild. Deine Gegner sollen dich doch wiedererkennen ;-)
• Spannendes Rating System: Je schneller du die Antwort weißt, desto mehr Punkte erhältst du!
• Detaillierte Statistiken zeigen dir, in welchen Bereichen du über das meiste Wissen verfügst.

BITTE BEACHTEN: Das Syfy Quiz ist völlig kostenlos spielbar, es können jedoch einige Spielinhalte für echtes Geld erworben werden. Wenn du dieses Feature nicht nutzen möchtest, dann deaktiviere den In-App-Kauf in den Einstellungen deines Gerätes.

Download @
App Store
Entwickler: Gerhard Raible
Preis: Kostenlos
Download @
Google Play
Entwickler: Syfy - Quiz
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kollaborativer Texteditor SubEthaEdit: Version 4.0 erschienen

Drei Jahre war es ruhig um den kollaborativen Code- und Texteditor SubEthaEdit. Nun hat der Hersteller TheCodingMonkeys die Version 4.0 des Programms vorgelegt.

SubEthaEdit 4.0 ist da.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: A8-Prozessor, 8-Megapixel Kamera, Touch ID

Das kommende iPad Air 2 wird nur geringfügige Neuerungen unter der Haube besitzen und seinem Vorgänger äußerlich komplett ähnlich sehen, so berichtet es die koreanische Seite ETNews. Die Produktion soll bereits diesen Monat beginnen. 

Das iPad Air 2 soll den selben 9,7 Zoll Retina Bildschirm mit einer Auflösung von 2048×1536 Pixeln besitzen. Momentan wird davon ausgegangen, dass es eine 8-Megapixel Kamera an der Rückseite erhält, was eine deutliche Steigerung von den momentan 5 Megapixeln wäre. Bei der neuen Kamera könnte es sich sogar um die aus dem iPhone 5s handeln, sodass mit dem iPad auch Bilder bei schlechtem Licht möglich wären. Zusätzlich soll iOS 8 den Panorama-Modus und Zeitraffer-Modus aufs iPad bringen.

Bei der Leistung könnte das iPad Air 2 mit einem A8-Prozessor den ersten Platz auf allen relevanten Ranglisten zementieren. Der Apple A8 soll insgesamt energieeffizienter sein, sodass eine längere Akkulaufzeit die Folge wäre. Schließlich soll Touch ID das Gesamtpaket abrunden und als zusätzliches Verkaufsargument gegenüber dem iPad Air dienen.

Wir rechnen im Oktober mit einer Präsentation des iPad Air 2. Auch das iPad mini mit Retina-Display dürfte zur selben Zeit ein Upgrade erhalten, analog zu den Neuerungen beim iPad Air 2.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot: Mobiler Scanner wird zur Universal-App

Als Scanbot im Mai kostenlos angeboten wurde, habt ihr hoffentlich zugeschlagen. Seit heute ist die App auch mit dem iPad kompatibel.

Scanbot iPad 2 Scanbot iPad Scanbot iPad 4 Scanbot iPad 3

Der aktuell 1,79 Euro günstige und mit viereinhalb Sternen bewertete Scanbot (App Store-Link) ist durch das heutige Update zur Universal-App geworden und lässt sich damit nicht mehr nur auf dem iPhone, sondern auch auf dem iPad nutzen. Die Entwickler haben dabei wirklich viel Wert auf das Design gelegt und den Platz auf dem großen Bildschirm sehr gut ausgenutzt.

“Es war nicht leicht für uns, unsere Nutzer so lange warten zu lassen. Jedoch wollten wir sicherstellen, ein einzigartiges Nutzererlebnis für das iPad zu liefern. Hierfür mussten wir allerdings große Teile App neu entwickeln. Wir mögen dieses wunderschöne Gerät einfach viel zu sehr, um nur eine ‘überdimensionierte’ iPhone-Version von Scanbot zu veröffentlichen”, hat uns der Entwickler mitgeteilt.

Hält man das iPad im Querformat, kann man auf der linken Seite des Displays die bisherigen Scans auswählen und auf der rechten Seite des iPad-Bildschirms im Detail begutachten. Über das Plus-Icon am oberen Bildschirmrand wechselt man in den Kamera-Modus, in dem man den kompletten Screen für die Aufnahme nutzt. Im Hochformat werden Scans bildschirmfüllend angezeigt, bei Dokumenten mit mehreren Seiten kann man so besonders einfach durch die Inhalte wischen.

OCR-Texterkennung folgt schon bald

Neben dem iPad-Upgrade gibt es zudem neue Funktionen, von denen auch iPhone-Nutzer profitieren. Scanbot erkennt ab sofort auch QR-Codes und bietet eine verbesserte PDF-Qualität und weniger Speicherverbrauch.

Mit einem der nächsten Updates soll zudem die automatische Texterkennung (OCR) folgen, was Scanbot noch einmal eine Ecke besser machen wird. Aktuell speichert Scanbot die Dokumente quasi als Bild im PDF-Format ab. Zusätzlich stehen einfache Optionen zur Bearbeitung des Dokumentes zur Verfügung. Ebenso können die erstellen Dateien automatisch in einen Cloud-Service wie Dropbox oder Google Drive geladen werden. Uns gefällt Scanbot.

Der Artikel Scanbot: Mobiler Scanner wird zur Universal-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iPhone 6 nun endgültig geleakt?

Apple iPhone 6 Leak

Wir hatten gestern noch Teile der Rückseite gezeigt und nun scheint das komplette Gerät geleakt zu sein! Die Bilder vom iPhone 6 werden bisher als echt gehandelt.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps im Überblick [VIDEOS]

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen traditionell jeden Donnerstag für Euch heraus.

Gewohnt kompakt und mit Direkt-Links fassen wir alle lohnenswerten Neuzugänge zusammen – und sofern vorhanden, hängen wir unten Videos an.

Unsere Empfehlungs-Liste:

Erkundet eine Raumstation und findet die vermissten Astronauten im Retro-Stil:

VVVVVV VVVVVV
(6)
2,69 € (uni, 57 MB)

Auf Kickstarter durchfinanziert, von einem bekannten Entwickler erdacht – ein echter Tipp:

Broken Age ™ Broken Age ™
Keine Bewertungen
8,99 € (iPad, 993 MB)

Mit dem Schiff versucht Ihr, möglichst viel Energie zu sammeln und dabei aber nicht aufgefressen zu werden:

Fluid SE Fluid SE
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 45 MB)

Der Mix aus Plattformer und Puzzle schickt Euch auf eine Reise durch 3D-Welten, die Ihr richtig drehen müsst, um ans Ziel zu kommen:

Twisty Planets Twisty Planets
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 42 MB)

Von den Machern von Worms kommt ein neues Game in den Store, in dem Ihr einen Planeten beschützen müsst:

(R)evolve (R)evolve
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 56 MB)

Ihr versucht, auf einem fremden Planeten zu landen, prallt jedoch immer wieder vom Boden ab und weicht Hindernissen auf: 

Jupiter Jump Jupiter Jump
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 15 MB)

Das Brettspiel lässt Euch entweder alleine oder gegen bis zu 3 Gegner versuchen, aus eine, verfluchten Ort zu entkommen.

Damn Little Town Damn Little Town
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 19 MB)

Erforscht die hübsch gestaltete Welt und löst tonnenweise Rätsel. Die Story stammt aus der Feder des ausgezeichneten Autor George Poles: 

Der Puzzler ist ähnlich aufgebaut wie Tetris. Blöcke fallen von oben herab und Ihr versucht, bestimmte Zeichen nebeneinander zu bringen:

Penku Penku
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 10 MB)

Passend zur WM kommt ein taktisches Fußball-Game in den Store. In 50 Leveln versucht Ihr, über das Spielfeld zu kommen:

Super Party Sports: Football
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 46 MB)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Books gratis und zum Sonderpreis

wocheAmazon wirbt mit einer neuen regelmäßigen Aktion um E-Book-Käufer. Der Kindle-Deal des Monats versammelt jeweils vom ersten Dienstag des Monats um Mitternacht bis zum ersten Montag des nächsten Monats um 23.59 Uhr ausgewählte von den Verlagen reduzierte „Top-E-Books“. In der ersten Ausgabe finden sich zwölf Bücher verschiedener Genres zu Preisen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hintergrund: Wie Apple in Irland Steuern spart

Apple

Der iPhone-Hersteller ist eines der reichsten Unternehmen der Welt mit Milliarden-Gewinnen, die man sonst nur von Ölkonzernen kannte. Das lenkt die Aufmerksamkeit auf die Steuerpolitik von Apple, bei der Irland eine zentrale Rolle spielt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünf Gründe, warum News Republic die nützlichste App für die Fußball-WM ist

News Republic IconGenieße alle Spiele und alle Tore der Fußball-WM in der Special Edition von News Republic, auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Wearable. Mit der kostenlosen FIFA Fußball-WM Special Edition von News Republic  (iPhone und iPad / Android) sitzt Du in der ersten Reihe und verpasst kein Tor, kein Foul, keinen Sieg und keine Niederlage beim weltweit größten Sport Event.

Erlebe das gesamte Turnier in Fotos, Videos und Nachrichten von Top Medien wie dpa, stern, 11 Freunde, SID – Sport-Informations-Dienst, AFP und vielen mehr.

Außerdem gibt es Analysen, Hintergründe, Kommentare und Highlights direkt aus Brasilien. Dazu musst Du lediglich in der kostenlosen App News Republic das Thema “Brasilien 2014” zum Startbildschirm hinzufügen.

News Republic eignet sich auch als “Second Screen” mit dem Du während im Fernsehen das Spiel läuft, sämtliche Torszenen als 3D Animation aus acht Kameraperspektiven sehen kannst. Ebenso Statistiken zu Toren, Fouls, Eckbällen, Ballbesitz und vielen weiteren Metriken.

Nutze die App, um umstrittene Schiedsrichterentscheidungen nochmal zu sehen und mit Deinen Freunden zu diskutieren.

News Republic Fußball-WM Highlights:

  • Alle News und Tore von den wichtigsten Medien mit hunderten von Nachrichten täglich
  • Alle Statistiken zu Toren, Fouls, Eckbällen, Ballbesitz etc.
  • Hintergrundinformationen, Tabellen, Prognosen und Kommentare zu allen Teams und Spielen
  • Videos und Fotos direkt vom Turnier
  • Spezielle 3D Animationen zu allen Toren aus 8 verschiedenen Kameraperspektiven

News Republic ist kostenlos verfügbar für Android Smartphones und Tablets auf Google Play, sowie für iPhone und iPad im App Store.

5 Gründe für News Republic als guten Begleiter für die Fußball-WM

5 Gründe für News Republic als guten Begleiter für die Fußball-WM

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook aktualisiert iOS App und baut die Freunde-Suchfunktion aus

Facebook hat gestern der hauseigenen iOS App eine neues Update spendiert. Die Version 11.0 ist ab sofort im Apple App Store als Download für das iPhone und iPad verfügbar. Mit dem neuen Update geht unter anderem die Erweiterung der erst kürzlich freigeschalteten Nearby Friends-Funktion einher. Die Suche nach Freunden in der unmittelbaren Umgebung kann nun weiter eingrenzt werden. Zwei neue Buttons ermöglichen eine Suchfunktion und eine Einladungsfunktion. Facebook möchte somit das Freunde-Suchen-Feature weiter publik machen.

Facebook Nearby Friends

Facebook 11.0 Update

Offiziell heißt es in der Update-Beschreibung, dass lediglich “Verbesserungen der Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit” vorgenommen wurden. Die beiden neuen Buttons entdeckte das Team von TechChrunch. Ein kleines “+” ermöglicht den Nutzern nun neue Freunde für die Nearby Friends-Funktion zu finden und die Trefferquote zu erweitern. Es liegt auf der Hand, dass die Freundessuche nur dann wirklich Sinn macht, je mehr Freunde den Dienst ebenfalls aktiviert haben.

Man bekommt nach dem Update also nicht nur die Freunde in der unmittelbaren Umgebung angezeigt, sondern kann nun auch gezielt nach ihnen suchen. Gleichzeitig wird auch angezeigt, welcher Freund noch kein Nutzer des Nearby Friends-Tools ist, dieser kann schließlich eingeladen werden. Bisher können nur Freunde gefunden werden, die auch das Feature nutzen. Wir hoffen, dass das auch in Zukunft so bleibt.

US only

Zum Glück ist das Nearby Friends- Feature bisher nur in den USA verfügbar. Facebook treibt die Funktion jedoch mit biegen und brechen voran und hofft so die Nutzer für den eigenen Dienst zu begeistern, so dass Alternativen wie Swarm beispielsweise gar nicht erst in Erwägung gezogen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung soll gesetzlich vorgeschrieben werden

Künftig könnte die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung per Gesetz vorgeschrieben werden. Dieses Postulat ist eine der zahlreichen Forderungen des Verbraucherschutzministeriums, um Sicherheitsstandards im Internet zu etablieren.

emig logo v3 rgb 564x346 Ende zu Ende Verschlüsselung soll gesetzlich vorgeschrieben werdenDie Aussage stammt von den beiden Staatssekretären Ulrich Kleber (SPD) und Gerd Billen (Grüne). Demnach ist auch das Internet ein Raum, welcher geschützt werden muss. Einst musste auch der Sicherheitsgurt vorgeschrieben werden, ähnliche Sicherheitsmaßnahmen müssen aufgrund der hohen Nachfrage auf das Internet übertragen werden. Im Auto hat das auch geklappt.

Mit der “E-Mail Made in Germany” bieten die deutschen Provider GMX, Web.de und T-Online bereits eine Verschlüsselung untereinander an, kritisiert wird hierbei jedoch, dass die Mails auf den Servern der Provider unverschlüsselt abgelegt werden. Auch aus diesem Grund möchte sich die Regierung dafür einsetzen, dass eine entsprechende Regelung in die geplante EU-Datenschutzverordnung aufgenommen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Broken Age: Adventure der Monkey-Island-Designer für iPad und Mac

Mittels Kickstarter-Kampagne haben die Spiele-Designer von Monkey Island ihr neue Grafik-Adventure "Broken Age" finanziert. Nun ist das Spiel für das iPad erhältlich (Store: (Url: https://itunes.apple.com/de/app/broken-age/id887649233?mt=8&at=11lteS )) und bietet liebevoll handgezeichnete 2D-Animationen, umfassende Dialoge mit Witz, knifflige Puzzle, einen orchestralen Soundtrack und natürlich ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktion des iPad Air 2 soll diesen Monat starten

Die Produktion für die nächste iPad-Generation soll in diesem Monat anlaufen. Ein neues Design soll die neue Generation derweil nicht erhalten.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächstes iPad Air geht mit neuem A8 Chip in Produktion

Geht es nach einem Artikel der koreanischen IT-News Seite ET News, dann beginnt Apple noch diesen Monat mit der Produktion des nächsten iPad Airs. Die Änderungen werden sich allerdings auf das Innenleben beschränken, da sich das Design des sechsten großen iPads an seinen Vorgängern orientieren soll. Doch worauf dürfen wir uns demnach freuen? Wie es [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Mavericks 10.9.4 Build 13E16: Entwickler erhalten neue Vorabversion

Apple hat den aktuellsten Build 13E16 von OS X Mavericks 10.9.4 jetzt als Vorabversion an Entwickler verteilt. Außerdem gibt es einen neuen Seed von Safari 6.1.5 als Vorabversion für Mountain Lion und OS X Lion und für OS X Server 3.2. Die erste Beta von OS X 10.9.4 erschien Ende Mai, jetzt bringt Apple mit dem Build 13E16 eine weitere Vorabversion für die Entwickler heraus. Wie schon bei der Beta für OS X 10.9.3 fordert Apple die Entwickler auf, ihren Fokus auf die Grafik-Treiber und auf Safari zu legen.Über genaue Verbesserungen in OS X 10.9.4 hält Apple sich bedeckt. Die Entwickler ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Geschicklichkeitsspiel “Pigs Can’t Fly”: …und Schweine können doch fliegen

Der französische Publisher Bulkypix ist (wie fast jede Woche) auch heute mit einer Neuerscheinungen vertreten. Pigs Can’t Fly (AppStore) ist ein Geschicklichkeitsspiel, kostet 2,69€ und ist als Universal-App nicht einmal 30 Megabyte groß.

Nach ihrem Ableben machen sich alle Schweine auf den Weg in den Himmel. Doch ein kleines Engel-Schweinchen hatte leider Pech und ist durch ein Missgeschick direkt in der Hölle gelandet. In 80 Level, aufgeteilt auf vier nacheinander freischaltende Levelpacks, gilt es nun, es aus diesem unwirtlichen Ort zu befreien, indem du mit ihm in Richtung Himmelstür fliegst.

Pigs cant fly GeschiklichkeitsspielDafür findest du rechts und links je einen Flügel in den unteren Bildschirmecken, mit denen du fliegen kannst. Drückst du einen von ihnen, fliegt das grunzende Engelchen ein Stück in die entsprechende Richtung – Flappy-Bird-ähnlich. Tippst du beide an, machst du einen gewaltigen Satz in die Höhe.

So gilt es nun, durch die kleinen Welten zu flattern und auf dem Weg zum Levelziel allerhand Gefahren wie Dornen, Lava und Feinden auszuweichen. Denn berührst du diese, ist das Level sofort gescheitert und muss von neuem begonnen werden. Unterwegs gilt es dann oft noch einen Schlüssel einzusammeln, der die Himmelspforte erst aufschließt, sowie einen Stern einzusammeln – zumindest wenn man auf die Bonus-Bewertung und Kostüme wert legt. Zudem wartet am Ende eines jeden Levelpacks auch noch ein forderndes Boss-Level.

Pigs Can’t Fly (AppStore) bestraft den kleinsten Fehler sofort. Wer solche fordernden Geschicklichkeitsspiele mag und nicht gleich entnervt das iOS-Gerät in die Ecke pfeffert, der findet hier einen soliden, IAP- und werbefreien Vertreter vor.
Pigs CanPigs Can

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 12.6.14

Produktivität

Tracing Pro Tracing Pro
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

DMTools DMTools
Preis: Kostenlos
iActivity Monitor iActivity Monitor
Preis: 1,79 €

Bildung

Finanzen

Navigation

London Tube Info London Tube Info
Preis: Kostenlos

Sport

SPIEGEL ONLINE Fußball SPIEGEL ONLINE Fußball
Preis: Kostenlos
WM-2014 WM-2014
Preis: Kostenlos

Travel

Uber Uber
Preis: Kostenlos

Musik

monotone delay monotone delay
Preis: Kostenlos
iClassicalScores iClassicalScores
Preis: Kostenlos

Video

XVideo XVideo
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Idearium Idearium
Preis: Kostenlos

Wallpaper

Spiele

Model Auto Racing Model Auto Racing
Preis: Kostenlos
Happy Circus Charlie Happy Circus Charlie
Preis: Kostenlos
Traffic Bash HD Traffic Bash HD
Preis: Kostenlos
Traffic Bash Traffic Bash
Preis: Kostenlos
iKout iKout
Preis: Kostenlos
DropZap DropZap
Preis: Kostenlos
Streetfood Tycoon Streetfood Tycoon
Preis: Kostenlos
Skate Madness Skate Madness
Preis: Kostenlos
CandyAdventureHD CandyAdventureHD
Preis: Kostenlos
Best Quiz Best Quiz
Preis: Kostenlos
DoubleDragon DoubleDragon
Preis: 0,89 €
Satan Satan's Zombies
Preis: Kostenlos
Damn Little Town Damn Little Town
Preis: Kostenlos
Jellyflug Jellyflug
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steinberg: WaveLab 8.5 jetzt erhältlich

Steinberg hat heute die Verfügbarkeit des zur Musikmesse in Frankfurt angekündigten WaveLab 8.5 bekannt gegeben. WaveLab ist eine ab OS X 10.8 lauffähige Software für professionelles Mastering, Audiobearbeitung und Audiorestauration.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kundenservice

Ich hatte mich ja erst kürzlich über die Geschäftspolitik der stoeger IT GmbH, seines Zeichens für die Onlinebanking-App OutBank DE verantwortlich, echauffiert.

Bildschirmfoto 2014-06-12 um 10.30.44

Nun wurde gestern folgende Meldung der Entwickler veröffentlicht:

Wer jetzt auf das neue OutBank DE umsteigt und den JahresService abschließt, bekommt von uns ein zusätzliches Jahr gratis. Außerdem bekommen Sie die neue Cloud-Synchronisierung (sobald verfügbar) kostenlos freigeschaltet. Und selbstverständlich werden alle Ihre Daten aus OutBank 2 vollständig in die neue App übernommen.

Soweit recht kundenorientiert und man bewegt sich in die richtige Richtung. Weiter unten in dieser Meldung ist aber folgender Pferdefuß zu finden, der sich im ersten Teil des Zitats mit dunklen Wolken auch schon ankündigt:

Wir haben uns bewusst dazu entschlossen, OutBank DE erst dann mit einer Sync-Funktion auszuliefern, wenn diese ausgiebig getestet wurde und fehlerfrei funktioniert. Im Sommer starten wir dazu einen Beta-Test und nach erfolgreicher Testphase wird die Funktionalität für alle Kunden verfügbar sein. Ab diesem Zeitpunkt werden wir dann auch den Support für das alte OutBank 2 einstellen. Weitere Details hierzu und auch zum einmaligen In-App Preis für den neuen Cloud Sync, werden wir an dieser Stelle veröffentlichen.

Ein einmaliger In-App Preis für den Cloud Sync? Ernsthaft? Wozu war das Abo-Modell noch mal gedacht? Ich habe irgendwie Kundenservice, Produktpflege und das Integrieren neuer Funktionen in die App im Hinterkopf oder liege ich da falsch?!

Es ist einfach unglaublich, wie die stoeger IT GmbH ihre vermutlich immer weniger werdenden Kunden weiterhin zum Narren hält und OutBank DE auf diese Weise immer weiter aufs Abstellgleis fährt. Guter Kundenservice, Kundenbindung und das Zurückgewinnen des zerstörten Vertrauens, und in diesen drei Punkten hat die stoeger IT GmbH leider nach wie vor ein erhebliches Aufholpotential, sieht definitiv anders aus.

Wer auf diese Verarschung (und genau das ist es nämlich) keine Lust mehr hat, sollte lieber heute als morgen auf vertrauenswürdigere Anbieter in Sachen Onlinebanking setzen. Ich kann für iOS aus eigener Erfahrung Banking 4i (kostenlose Starter Version ist ebenfalls verfügbar), Finanzblick und mit Abstrichen StarMoney empfehlen.

Banking 4i (AppStore Link) Banking 4i
Hersteller: Subsembly GmbH
Freigabe: 4+4.5
Preis: 4,99 € Download
finanzblick - Onlinebanking (AppStore Link) finanzblick - Onlinebanking
Hersteller: Buhl Data Service GmbH
Freigabe: 4+4.5
Preis: Gratis Download

StarMoney - Sicheres Banking bei Banken und Sparkassen (AppStore Link) StarMoney - Sicheres Banking bei Banken und Sparkassen
Hersteller: Star Finanz GmbH
Freigabe: 4+4
Preis: 4,49 € Download
StarMoney iPad - Sicheres Banking bei Banken und Sparkassen (AppStore Link) StarMoney iPad - Sicheres Banking bei Banken und Sparkassen
Hersteller: Star Finanz GmbH
Freigabe: 4+4
Preis: 5,49 € Download

Auf dem Mac ist MoneyMoney 2, dicht gefolgt von Pecunia, mein Favorit. Eine weitere Möglichkeit bietet sich in StarMoney und für den Herbst diesen Jahres ist Banking 4X, der große Bruder des oben angesprochenen Banking 4i, schon angekündigt.

Pecunia (AppStore Link) Pecunia
Hersteller: Frank Emminghaus
Freigabe: 4+4.5
Preis: Gratis Download
StarMoney - Online-Banking und Haushaltsbuch (AppStore Link) StarMoney - Online-Banking und Haushaltsbuch
Hersteller: Star Finanz GmbH
Freigabe: 4+4
Preis: 19,99 € Download

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fußballfieber: App Store Sonderseite zur WM 2014

Heute ist es endlich so weit! Die WM 2014 beginnt! Um 22:00 Uhr deutscher Zeit läuft das Eröffnungsspiel Brasilien gegen Kroatien im ZDF. Die deutsche Mannschaft spielt übrigens am 16.06. um 18:00 Uhr deutscher Zeit gegen Portugal. Spätestens heute sind alle Menschen im Fußballfieber, so auch der App Store. Apple hat eine Spezialseite mit dem Titel “Fußballfieber” gestartet, auf der WM-relevante Apps vorgestellt werden. Ganz oben stehen die Apps von FIFA, DFB und Sportschau, aber es wird auch auf Fußball-Spiele, soziale Netzwerke, Kultur-Apps, Fußball-Bücher, Fußball-Filme und brasilianische Musik eingegangen. Schaut euch einfach mal im App Store um. Hier die wichtigsten Apps auf einen Blick: FIFA (AppStore Link) FIFA
Hersteller: Federation Internationale de Football Association
Freigabe: 4+5
Preis: Gratis
DFB (AppStore Link) DFB
Hersteller: LAOLA1
Freigabe: 4+3
Preis: Gratis
SPORTSCHAU FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 (AppStore Link) SPORTSCHAU FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014
Hersteller: WDR mediagroup digital GmbH
Freigabe: 4+3.5
Preis: Gratis
FIFA 14 by EA SPORTS (AppStore Link) FIFA 14 by EA SPORTS
Hersteller: EA Swiss Sarl
Freigabe: 4+4
Preis: Gratis
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eismaschine für Fruchteis und Sorbets

Der Sommer hat sich in den letzten Tagen schon einige Male von seiner schönen Seite gezeigt. Da konnte man sich am Wochenende zum Beispiel schon einmal leicht dazu verleiten lassen einen Ausflug zum See oder Strand zu machen. Wenn das Wetter gut ist, führt der Weg natürlich auch schnell zur Eisdiele. Erfrischendes, kaltes Eis zur […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum die neuen iPhone-Leaks nur einen kleinen Blitz haben?

iPhone 6 Rückseite

Die am Wochenende veröffentlichten angeblichen iPhone-Leaks von Apple haben wieder ein paar Fragen aufgeworfen, welche die Echtheit der Bilder in Frage stellen und wir möchten diese Fragen nun auch einmal kommentieren. Wir haben einige Mails bekommen, dass es sich ja überhaupt nicht um ein iPhone handeln kann, da das Mock-Up keinen Dual-Blitz besitzt. Dies kann daran liegen, dass Apple vielleicht eine Möglichkeit gefunden hat die Technik so anzupassen, dass beide Funktionen in nur einem Blitz stattfinden können.

Die zweite Möglichkeit ist, dass es sich tatsächlich nicht um ein iPhone handelt, sondern um einen größeren iPod touch, der mit einem kleinen Blitz ausgestattet wurde. Somit könnte Apple den iPod touch wieder attraktiver für den Kunden, im Speziellen für die Kinder machen, die sicherlich die Hauptzielgruppe in diesem Bereich sind. Natürlich kann keiner abschätzen was nun stimmt, aber wir sehen dieses Detail nicht als “Fehler” an, sondern nur als weiteres Fragezeichen in der Gerüchteküche von Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Launch Center Pro unterstützt IFTTT und Geoaktivierung

Launch Center Pro unterstützt IFTTT und Geoaktivierung

Die iOS-Automatisierungslösung erlaubt nun auch "If This Then That"-Workflows und nutzt auf Wunsch iBeacons.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Video zeigt Split-Screen Multitasking auf dem iPad

Apple arbeitet im Rahmen von iOS 8 an einem Splitscreen Multitasking für das iPad. Dieses Gerücht tauchte erstmals Mitte März und somit wenige Tage vor der WWDC Keynote auf. Es hieß, dass Apple eine Möglichkeit entwickelt, um zwei Apps auf dem iPad gleichzeitig darzustellen und Daten zwischen den dargestellten Apps auszutauschen.

ios8_multitasking_ipad

Schnell wurde jedoch klar, dass es diese Funktion nicht in die WWDC 2014 Keynote schaffen wird. Fakt ist jedoch, dass es nicht nur ein Gerücht ist, sondern Apple tatsächlich an diesem Feature arbeitet. Dies belegen Fundstücke in der iOS 8 Beta 1.

Der Entwickler Steve Troughton-Smith (via Twitter) hat es geschafft, das Split-Screen Multitasking auf dem iPad im iOS-Simulator zu aktiveren, um die Funktion zu demonstrieren. Mit einer Zwei-Finger Wischgeste kann die Fenstergröße auf 3/4, 1/2 und 1/4 angepasst werden. Die Menüleiste sowie die untere Fensterleiste passen sich automatisch je nach Größe an.

Das Video stellt die Multi-Tasking Funktion auf dem iPad nur mit einer App dar. Es geht nicht hervor, wie eine zweite App geöffnet werden kann. Fraglich ist auch, ob und wann Anwender mit dieser Funktion rechnen können. Vor ein paar Tagen hatten wir darüber spekuliert, dass Apple das neue Splitscreen Multitaking-Feature ggfs. mit den neuen iPads im Herbst vorstellen und mit iOS 8.x nachreichen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: miCal erfüllt per Update Userwünsche

miCal ist heute unsere App des Tages: Denn die Entwickler legen aktuell ein gutes Update für ihre erfolgreiche Kalender-App vor.

Viele von Euch verwenden die App auf ihrem iPhone oder iPad als Alternative zum Standard-Kalender von iOS, weil sie einfach mehr Funktionen bietet. So stehen deutlich mehr Ansichten für den Kalender zur Verfügung, die sich im Quer- und im Hochkant-Modus sichten lassen. Sehr beliebt ist auch das Dashboard, das ein Monatskalenderblatt, den aktuellen Wetterbericht, die kommenden Geburtstage der Freunde, allgemeine ToDo-Vorhaben und die anstehenden Termine der kommenden zwei Tage listet. Hier hat man wirklich alles im Blick.

miCal Screen1

miCal 7.5 setzt per Update das Dutzend Wünsche um, die von den Nutzern am häufigsten geäußert wurden. Die Entwickler orientieren sich also an ihren Kunden und bauen miCal so um, dass die App noch alltagstauglicher wird. Neben zwei neuen Skins (z.B. dunkle Ansicht) könnt Ihr nun auch den Wetterbericht im Dashboard gegen eine Analoguhr eintauschen, neue Termine mit einem Tap in den Kalender hinein anlegen oder die App dazu bringen, statt der Dauer eines Termins lieber die Uhrzeit vom anvisierten Ende auszuweisen. Prima: Die App kostet trotz der Verbesserungen weiterhin nur 1,79 Euro.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Letzte Chance: Am WM-Tippspiel teilnehmen und iPad mini gewinnen

Heute Abend startet die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien und in unserem WM-Tippspiel wird es ernst.

tippspiel

Update um 19:30 Uhr: Mittlerweile ist das komplette Kontingent aufgebraucht und es können leider keine weiteren Tipper mehr mitspielen.

Wer hat den richtigen Riecher und tippt die 64 Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien am besten? Noch heute könnt ihr euch für das WM-Tippspiel von appgefahren registrieren und habt neben dem iPad mini mit Retina-Display als Hauptgewinn auch die Chance auf viele andere spannende Preise – selbst wenn ihr nicht unter den besten zehn Tippern landet.

Nach einer Woche haben sich bereits 780 Tipper registriert. Da wir heute kein riesigen Ansturm auf das Tippspiel mehr erwarten, werden wir das Tippspiel auf 1.000 Mitspieler begrenzen. Auch aus Kostengründen, denn das nächst größere Kontingent würde einen unverhältnismäßig hohen Aufschlag bedeuten. Wer sich also noch einen der verbleibenden 200 Plätze sichern möchte, sollte sich schnell auf tippspiel.appgefahren.de anmelden und mitmachen.

Falls ihr euch bereits angemeldet habt, schaut noch einmal, ob ihr eure Tipps bereits abgegeben habt. Neben dem Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien müssen heute auch Weltmeister-Tipp und die Nation des Torschützenkönigs eingetragen sein. Und wenn ihr alles richtig macht, habt ihr die Chance auf folgende Gewinne:

Die Tippspiel-Gewinne im Überblick

gewinne

Die Preise der Vorrunde im Überblick:

  1. Platz: iPod touch von clixxie im Wert von 319 Euro
  2. Platz: Braven Bluetooth-Lautsprecher im Wert von 229 Euro
  3. Platz: Feuerwear Dan Shopper im Wert von 149 Euro
  4. Platz: Cool Bananas Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro
  5. Platz: Zagg Keyboard Cover für iPad mini im Wert von 79 Euro

Unter allen Teilnehmer der Vorrunde wird zehn Mal jeweils eine Schutzhülle aus dem Katalog von Adore June verlost!

Die Preise der gesamten WM im Überblick:

  1. Platz: iPad mini von CleverLotto im Wert von 379 Euro
  2. Platz: Bowers & Wilkins P3 im Wert von 199 Euro
  3. Platz: Equinux Zubehör-Bundle* im Wert von 170 Euro
  4. Platz: Feuerwear Scott im Wer von 159 Euro
  5. Platz: Booq Boa Nerve im Wert von 155 Euro
  6. Platz: Dealbunny Amazon-Einkaufsgutschein im Wert von 150 Euro
  7. Platz: Waterkant Einkaufsgutschein im Wert von 150 Euro
  8. Platz: BookBook für MacBook 15 Zoll Retina im Wert von 100 Euro
  9. Platz: Zagg Keyboard Cover für iPad mini im Wert von 79 Euro
  10. Platz: Modern Combat Puzzle & 50 Euro iTunes Gutschein

Unter allen Teilnehmern der gesamten Weltmeisterschaft werden zehn von Apple zertifizierte Lightning-Kabel von xcessory verlost!

*bestehend aus: Tizi Tankstelle, Tizi Flachmann, Tizi Beat Bag, Tizi Mac & Tizi-Software. Apple ist kein Sponsor des WM-Tippspiels.

Der Artikel Letzte Chance: Am WM-Tippspiel teilnehmen und iPad mini gewinnen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teurer Kaffee & gratis Strom: Starbucks lockt zukünftig mit iPhone-Ladestationen

Auf Wlan folgt nun Strom: Starbucks gehört ab sofort zu den Partner von Duracell Powermat, die kostenlose Ladestationen für Smartphones anbieten. Die neue Kooperation startet heute in den USA, vorerst in den zwei großen Regionen rund um Boston und San Jose. Dort bietet Starbucks dann neben teuren Kaffee und gratis Wlan auch das kostenfreie Smartphone-Aufladen an. Ob das Angebot auch nach Deutschland kommen wird, ist nicht bekannt. Pilotprojekte werden aber noch in diesem Jahr in Europa und Asien gestartet. Starbucks lockt zukünftig mit iPhone-Ladestationen, mit deren Hilfe Kunde während ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp am iPad installieren, so funktioniert’s

WhatsApp, die beliebteste Messenger-App im europäischen Raum, ist mittlerweile auf dem Großteil der iPhones installiert und lässt dort die Tastaturen beim Chatten mit Freunden und Familie heißlaufen.

Einziges Problem, die App gibt es tatsächlich nur für iPhones und wer schon mal WhatsApp für iPad im iTunes Store gesucht hat, oder versucht hat WhatsApp über iTunes am iPad zu installieren, wird schnell gemerkt haben, dass das so leider nicht funktioniert.

Seit kurzem gibt es aber eine Lösung für all jene, die WhatsApp lieber am iPad als denn am iPhone verwenden möchten! Das kleine Programm nennt sich CopyTrans Apps und wurde hier auf iPhone4ever bereits kurz vorgestellt.

Bei der Anwendung handelt es sich um eine Beta-Version die jederzeit kostenlos heruntergeladen und verwendet werden kann. Hier der Link zum Download: http://www.copytrans.de/copytransapps.php

Was brauchst du um WhatsApp damit am iPad zu installieren?

Einmal klarerweise WhatsApp bzw. ein iPhone auf dem WhatsApp bereits installiert ist, dein iPad und einen PC auf dem du CopyTrans App Beta installieren und WhatsApp zwischenspeichern kannst.WhatsApp am iPad

Und wie bekommst du jetzt WhatsApp aufs iPad?

    Nach dem du CopyTrans Apps Beta heruntergeladen und installiert hast, öffne das Programm und verbinde dein iPhone, auf dem WhatsApp bereits installiert ist, mit dem PC.

    Warte kurz bis das Gerät erkannt und dessen Apps in Programm angezeigt werden. Klicke dann auf WhatsApp und oben in der Taskleiste auf “Backup App”. whatsapp iphone backup

    Im nächsten Fenster wähle einfach den Speicherort an dem du WhatsApp zwischenspeichern möchtest und bestätige mit OK. whatsapp speicherort pc

    Bestätige im nächsten Fenster nochmals per Klick auf „OK“. whatsapp backup pc

    Unter Optionen könntest du noch festlegen ob nur die App, nur die Einstellungen oder alle beide gesichert werden. Standardmäßig wird die App inkl. aller Einstellungen und Daten gesichert, was fürs Übertragen von WhatsApp aufs iPad auch notwendig ist.

    Sowie die App am PC erfolgreich gespeichert wurde, trenne dein iPhone vom PC und verbinde nun dein iPad damit. Warte wieder kurz bis die am iPad bereits vorhandenen Apps angezeigt werden.

    Jetzt ziehst du einfach den vorab gespeicherten zip Ordner, der die App (.ipa Datei) und deren Einstellungen enthält, einfach vom Speicherort ins offene CopyTrans Apps Fenster. whatsapp aufs iphone kopieren

    Warte noch kurz bis die Installation von WhatsApp abgeschlossen wurde und das war’s auch schon! Jetzt kannst du ab sofort WhatsApp am iPad verwenden. whatsapp am ipad verwenden

    Hinweis: Anscheinend unterstützt WhatsApp die Verwendung auf zwei Geräten noch nicht vollständig. Wenn du WhatsApp jedoch nur noch am iPad verwenden möchtest, ist die oben beschriebene Methode ideal für dich.

The post WhatsApp am iPad installieren, so funktioniert’s appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OutBank 2: Support wird eingestellt

outivoDie Macher der Banking-Applikation OutBank werden den langfristigen Support für die erst im vergangenen Jahr veröffentlichte Anwendung OutBank 2 wohl noch in den Sommer-Monaten einstellen und zukünftig ausschließlich am offiziellen Nachfolger Outbank DE arbeiten. Ende März war noch alles in Ordnung Dies kündigt das OutBank-Team heute im Hausblog an [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“(R)evolve” vom Worms-Entwickler: Leben retten auf drehendem Planeten

Team17, vor allem durch die diversen Worms-Spiele bekannt, hat am heutigen Spiele-Donnerstag (R)evolve (AppStore) in den AppStore gestellt. Die werbefinanzierte Universal-App kann gratis geladen werden, ist rund 55 Megabyte groß und wird nun von uns näher beleuchtet.

In den Weiten der Galaxie fristet ein kleiner, unbewohnter Planet sein Dasein. Doch da, was ist das? Ein Samen fällt auf die Oberfläche, es wächst ein kleines Pflänzchen, das es nun zu schützen gilt.

(R)evolveVon allen Seiten fliegen Formationen von Kometen in Wellen auf den Planeten ein und zerstören alles Leben, das sie bei ihrem Aufschlag treffen. Deine Aufgabe ist es nun, das kleine Pflänzchen zu schützen, indem du den Planeten immer so hindrehst, dass dieses nicht von den Kometen vernichtet wird. Dies passiert durch Berühren der linken und rechten Bildschirmhälfte.

Hast du die erste Welle überstanden, vermehrt sich die Pflanze sogar, so dass im Laufe des Spieles ein von immer mehr Pflanzen und damit auch kleinen, dreiäugigen Aliens besiedelter Planet entsteht. Je länger du durchhältst und das immer vielseitigere Leben am leben hältst, desto höher fällt natürlich am Ende auch ein Punktestand aus.

Wer gerne Reaktionsspiele in toller Optik und witziger Aufmachung spielt, der sollte einen Blick auf (R)evolve (AppStore) werfen. Die Werbevideos, die ab und zu nach einem Durchgang eingeblendet werden, nerven etwas. Dafür ist der Download aber kostenlos.
Revolve Team17 Release(R)evolve Reaktionsspiel

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Entwicklung von iPhone OS 1 bis iOS 8

Ganze sieben Jahre ist es her, dass der damalige Apple CEO Steve Jobs (2011 verstorben) das allererste iPhone mit dem damals revolutionären Touchscreen ohne Tastatur gezeigt hat, welches gleichzeitig Internet-Zugang, Telefonie und Musik-Spieler in einem war. Das erste iPhone lief noch auf dem iPhone OS 1.0, welches sich über die Jahre hinweg zu iOS entwickelt hat. Mittlerweile sind wir bei der achten Version iOS 8 angekommen, die Anfang Juni auf der Entwicklerkonferenz vorgestellt wurde.

Die Kollegen von The Verge haben sich die Mühe gemacht, die Entwicklung von iPhone OS 1.0 bis iOS 8 in einem kurzen Video zusammenzufassen. Wir sehen Eindrücke von verschiedenen Keynotes und von der Apple-Website. Alles in allem ist das Video für echte Apple-Fans ein Muss, für alle anderen auf jeden Fall sehenswert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht OS X 10.9.4 Mavericks, Safari 6.1.5 und OS X Server 3.2 Betas

OS X 10.9 Mavericks

Apple hat nun die neuen Beta-Versionen zu OS X 10.9.4 Mavericks, Safari 6.1.5 und OS X Server 3.2 zum Download für registrierte Entwickler bereitgestellt. Die neueste OS X 10.9.4 Mavericks Beta folgt gut zwei Wochen nach der ersten Beta-Version, die Ende Mai veröffentlicht wurde. In dieser Version entdeckten Entwickler zudem einige Hinweise im Code zu gleich zwei möglichen neuen Modellen des beliebten All-in-One-Computers iMac, die wohl in Zukunft auf den Markt kommen können. Die Kennzahlen „iMac15, 1“ sowie „iMac15, n“ beschreiben demnach womöglich die beiden neuen iMacs. Aktuelle iMac-Modelle verfügen über die internen Bezeichnungen „14,1“, „14,2“ und „14,3“. Bei Apple (...). Weiterlesen!

The post Apple veröffentlicht OS X 10.9.4 Mavericks, Safari 6.1.5 und OS X Server 3.2 Betas appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HAL 9000 meets iPhone Siri

Siri iphone hal 9000

Wir schreiben das Jahr 2001. Das Raumschiff Discovery bricht zu einer Mission zur wissenschaftlichen Erforschung des Jupiters auf. Am Bord fünf Astronauten und der sprechende Supercomputer HAL 9000. Was Stanley Kubrick 1969 als Science-Fiction-Film auf die Leinwände der Kinos brachte, ist seit Siri keine Fiktion mehr. HAL zeigte zwar während der Reise zum Jupiter vermehrt neurotisches Verhalten, konnte aber mit seinem Benutzer verbal bestens kommunizieren. Für HAL 9000-Feeling zu Hause oder im Büro sorgt seit heute “IRIS 9000 voice control module for iPhone & Siri”. Damit lässt sich das iPhone mitsamt Siri im gesamten Raum steuern oder befehligen. IRIS 9000 verfügt über ein integriertes Mikrofon sowie einen Lautsprecher. Das rote HAL-Auge leuchtet natürlich, wenn Siri was zu sagen hat. Kostenpunkt: gesprochene 60 Dollar.

IRIS 9000

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazons Musikstreaming-Dienst ist anders

Prime Music Logo

Die Musikauswahl wirkt recht eigenwillig und Usability stand nicht im Zentrum des Designs. Amazon Prime Music wurde kurzerhand auf den bekannten Online-Shop aufgepfropft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TweetDeck mit Herzfehler

TweetDeck mit Herzfehler

Durch einen Bug hat der Twitter-Client in Tweets eingebettete JavaScript-Code ausgeführt, wenn daran ein Unicode-Herz angehängt wurde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LaunchBar 6.0 mit neuer Oberfläche und Erweiterungen

Der Softwarehersteller Objective Development hat das Produktivitätstool LaunchBar in der Version 6.0 veröffentlicht. Diese bietet eine neugestaltete Benutzeroberfläche, deren Aussehen mit Themes verändert werden kann. Auch die Konfigurationsoberfläche wurde überarbeitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 liest angeblich Kreditkartendaten per Kamera ein

Eine neue Funktion in Apples mobilem Safari-Browser soll die Eingabe langer Zahlenkolonnen ersparen – wenn man dem Betriebssystem traut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot 2.0 ist iPad-optimiert und liest QR-Codes

500Die iOS-App Scanbot haben wir kürzlich erst etwas ausführlicher vorgestellt. Mit der heute veröffentlichten Version 2.0 wird die zum Preis von 1,79 Euro erhältliche Anwendung zur Universal-App und damit auch mit dem iPad kompatibel. Im Vergleich mit anderen Scanner-Apps punktet Scanbot vor allem in Sachen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Augsburger Firma baut Fassade für Apples neues "Mutterschiff"

Augsburger Firma baut Fassade für Apples neues "Mutterschiff"

Die Bauarbeiten am gigantischen "Campus 2" in Cupertino schreiten voran. Der deutsche Stahl- und Glas-Spezialist Josef Gartner ist offenbar groß beteiligt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Store-Eröffnung: Video gewährt exklusiven Blick hinter die Kulissen

Apple wird gläsern. Zumindest wenn es um die Neueröffnung eines Apple Stores geht. Wie es aussieht, wenn wie in Omotesando ein neuer Apple Store eröffnet wird, zeigt ein Video, mit dem Apple erstmals einen exklusiven Blick hinter die Kulissen gewährt. Am 13. Juni 2014 wird um 10 Uhr Ortszeit der jüngste Apple Store in Omotesando in Tokio eröffnet. Vorab zeigt Apple erstmals mit einem Video, wie sich die Mitarbeiter auf den großen Tag vorbereiten. Wie das Lager gefüllt, Verkaufs-Displays und Werbetafeln aufgestellt werden. Und allgemein alle bester Laune sind.Der neue Store in Tokio ist ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro ist in den USA sofort lieferbar

Mac Pro 2013

Rund 12 Monate nachdem Apple den Mac Pro offiziell im Sortiment führt ist der Computer für professionelle Anwender nun erstmals sofort in den USA verfügbar. Kunden in Deutschland müssen sich mit bis zu fünf Werktagen allerdings ebenso nicht allzu lange gedulden, ehe mit einer Lieferung des Mac Pro zu rechnen ist. Am 10. Juni 2013 enthüllte Apple zum ersten Mal den Mac Pro auf der Entwicklermesse WWDC in San Francisco. Dabei beeindruckte der Computerhersteller die anwesenden Entwickler und Medienvertreter mit einem kompakten Design und einer modernen Technik. Für mindestens 3.000 US-Dollar wurde der Mac Pro dann ab dem Dezember 2013 (...). Weiterlesen!

The post Mac Pro ist in den USA sofort lieferbar appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iPhone 6 mit iOS 8 vs. Samsung Galaxy S5

Zur großen Entwicklerkonferenz 2014 Anfang Juni brachte Apple kein neues iPhone 6, es wird weiterhin zum September diesen Jahres erwartet. Selbstverständlich hält dies Konzepte-Macher nicht davon ab, ihre eigenen Vorstellungen vom iPhone 6 in Bild und Ton zu gießen. Noch viel interessanter wird das Konzept schließlich mit einem Samsung Galaxy S5 Vergleich. 

Das neueste iPhone 6 Konzept besitzt einen 5-Zoll Bildschirm mit einer Auflösung von 1280×2272 Pixeln (521ppi). Das Gehäuse besteht weiterhin aus Aluminium und die Gehäusetiefe wird mit ultraflachen 6mm angegeben (iPhone 5s: 7,6mm). Dazu gibt eine 5-Megapixel FaceTime Kamera und Touch ID an der Front. Die Rückseite wird geprägt von der 13 Megapixel iSight Kamera und einem zweifarbigen LED Blitz um die Kamera herum (statt neben der Kamera wie beim iPhone 5s).

iphone6s5vergleich

Eine interessante Neuerung im Gegensatz zum iPhone 5s ist bei dem hier gezeigten iPhone 6 Konzept der Power-Button, welcher der Usability halber an die rechte Seite gegenüber von Lautlos-Schalter und Lautstärke-Tasten gewandert ist. Auch ermöglichen Stereo-Lautsprecher an Ober- und Unterseite des Gerätes stets einwandfreien Ton, selbst bei Nutzung im Querformat.

Im Vergleich mit dem Samsung Galaxy S5 wirkt das iPhone 6 Konzept deutlich flacher, wobei es nahezu die selbe Bildschirmgröße hat.

iphone6s5vergleich1

In einem Video wird das Konzept genauer erläutert:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Politiker erwägen "Steuerurlaub" für Apple, Google und Co.

Apple

Senatoren von republikanischer und demokratischer Seite arbeiten derzeit an einem Deal, mit dem US-Großkonzerne im Ausland gebunkertes Geld kostengünstig in ihre Heimat zurückholen könnten. Apple-Chef Tim Cook hatte sich dafür eingesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Tastaturen: 4 Kostproben im Video – Plant ihr den Umstieg?

Eine der wohl am meisten begrüßten Neuerungen mit iOS 8 ist der Support für Drittanbieter-Tastaturen. So können Entwickler ab Herbst für alle Nutzer im App Store ihre Keyboards anbieten, die dann systemweit und ohne nötiges Eingreifen anderer App-Macher in die Software integriert werden. Einige Studios haben bereits angekündigt, dass ein entsprechendes Projekt in der Schublade auf die Veröffentlichung wartet.

Mit ausgewählten Kostproben könnt ihr euch schon einmal für Neuerungen warmschauen und abwägen: Plant ihr, die Tastatur von iOS auszuwechseln oder setzt ihr auf Apples Lösung, Quicktype? Und: Gibt es bereits einen Favoriten? In den Kommentaren ist Platz für eure Ausführungen.

Minuum minimalisiert die Tastatur.

Minuum hat es sich auf die Fahne geschrieben, die Tastatur so klein wie möglich zu machen, um das Sichtfeld nicht einzuschränken. Was dabei herausgekommen ist – seht selbst.

[Direktlink]

TouchPal-Demo für iOS 8.

TouchPal kombiniert das "Tippen" ohne Absetzen des Fingers mit Wortvorschlägen. Letzteres wird in dem in der Nacht veröffentlichten iOS 8 Demo-Video leider noch nicht präsentiert.

[Direktlink]

Adaptxt für mehr Individualität.

Adaptxt bringt zwar ebenfalls die optionale Swype-Technik sowie Wörtervorschäge und -Korrektur, zeichnet sich aber viel mehr durch individuelle Themes aus.

[Direktlink]

Fleksy besticht durch Gesten.

Fleksy verspricht das Schreiben auf dem iPhone – ohne überhaupt auf das Handy zu schauen. Mit zahlreichen Gesten will man insbesondere die Geschwindigkeit verbessern. Eine iPhone-App gibt es schon.

[Direktlink]

Neben diesen vier Anbietern haben auch SwiftKey und Swype eine iOS 8 Tastatur angekündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot 2.0 – Nun auch für das iPad!

scanbot_2_0Die tolle Scanner-App Scanbot kommt in der Version 2.0 daher, unterstützt nun auch das iPad mit speziell optimierter Benutzeroberfläche und steht für Bestandskunden als kostenloses Upgrade zur Verfügung.

Eine Scanner-App transferiert Informationen aus der physischen- in die digitale Welt. Mit Scanbot braucht man das iPhone oder iPad einfach nur über irgendein Dokument zu halten und auf „magische” Weise wird ein qualitativ hochwertiges PDF erstellt.

QR Code Erkennung

Neu in Scanbot ist die Erkennung von QR Codes. Die App erkennt automatisch, ob ein Dokument oder einen QR Code gescannt werden soll. Wenn ein QR Code erkannt wird, zeigt Scanbot nicht nur den enthaltenen Text an, sondern analysiert diesen mit Hilfe der proprietären Algorithmen, um viele Typen von enthaltenen Informationen zu identifizieren: dies können Informationen über einen Kontakt, einen Ort, ein Event, etc. sein. Für jeden Typ von Informationen bietet die App ein einzigartiges Nutzererlebnis. Für einen Ort zeigt Scanbot die Vorschau der Karte an und macht Vorschläge für die Navigation zu diesem Ort. Für ein Twitter-Konto zeigt Scanbot die letzten Tweets an und offeriert zum Beispiel, diesem Konto zu folgen.

OCR (optical character recognition) ist aktuell das am meisten nachgefragte Feature. Die Macher von Scanbot werden dies schon sehr bald nachreichen.

Scanbot | PDF & QR Code Scanner, Cloud Upload, Mehrseitige Scans (AppStore Link) Scanbot | PDF & QR Code Scanner, Cloud Upload, Mehrseitige Scans
1,79 € Download App »

Twitter | Facebook | Google+ | Youtube | Photos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tastaturen für iOS 8: TouchPal Demo-Video

Mit iOS 8 haben Nutzer erstmals systemweit die Wahl zwischen unterschiedlichen Multitouch-Tastaturen. Bereits jetzt, gut eine Woche nach der Vorstellung von iOS 8, kündigen sich zahlreiche Konzepte an. Eine der zur Auswahl stehenden Tastaturen ist TouchPal X, deren Funktionalität in einem Demo-Videogezeigt wird. Ähnlich dem Konkurrenten Swype setzt der Nutzer bei TouchPal X nicht den Finger ab ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite: So radikal könnte sich das Design altbekannter Apps ändern

Mit dem OS X Yosemite steht der Entwickler-Gemeinde einiges an Arbeit bevor. Neben Yosemite-spezifischen Stabilisierungen und neuen Features gilt es vor allem, die neue Optik von OS X 10.10 auf die eigene Anwendung zu übersetzen. Als Entwurf können bereits jetzt einige bekannte Apps im Yosemite-Look bewundert werden.Weniger Glanz, weniger Schatten, dezentere Farben und ein Hauch von Nichts, das den Schreibtisch-Hintergrund vermuten lässt. Mit diesen Anhaltspunkten lassen sich die meisten Mac-Apps Yosemite-gerecht anpassen. Die Kollegen von thezinx.com haben einige Designs zusammengetragen ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht OS X 10.9.4 Build 13E16

OS X 10.9.3 ist bereits seit ein paar Wochen verfügbar, die Testphase zu OS X Yosemite ist angelaufen und gleichzeitig arbeitet Apple am nächsten großen Update zu OS X Mavericks. Vor ein paar Tagen zeigte sich bereits die erste Beta zu OS X 10.9.4, diese wurde allerdings direkt wieder von Apple zurück gezogen.

osx_mavericks

In der Nacht zu heute hat Apple eine weitere Vorabversion von OS X 10.9.4 freigegeben. Eingetragene Entwickler können ab sofort OS X Mavericks 10.9.4 Build 13E16 aus dem Apple Dev Center laden.

Zum jetzigen Zeitpunk ist nicht klar, welche Veränderungen und Verbesserungen OS X 10.9.4 mit sich bringen wird. Apple bittet seine Entwickler, sich auf die Bereiche Grafiktreiber, Bluetooth, Audiotreiber, Finder, App Store und Safari zu konzentrieren.

osx1094_b13e15

OS X 10.9.4 Build 13E16 ist nicht die einzige Neuerung, die Entwickler im Apple Dev Center finden. Neue Vorabversionen von Safari 6.1.5 und OS X Server 3.2 stehen ebenso zum Download bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video – D-Link Audio Extender DCH-M225

Gerade vorher in meiner YouTube-Bubble aufgetaucht ein neues Video aus, ich nehmen mal stark an D-Link USA.
Mir gefällt die Idee und ich bin schon sehr gespannt das Teil selber auszuprobieren, ist ja etwas ähnliches wie meine Apple Express welche ich früher über mehrere Geräte eifrig genutzt hatte. Dazu passt es perfekt in mein Projekt zum Thema Hausautomation im #GeekTalk Pocdast und natürlich auch im GadgetPlaza Blog sowie der ganzen Musik Streaming Geschichte.

Ich habe ja schon mehrfach erwähnt, dass das Jahr 2014 ein sehr interessantes Gadget Jahr werden wird und so nach und nach tröpfeln sie auch rein die interessanten Gadgets, nach denen welche wir schon hatten in den ersten fünf Monaten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Broken Age: Neues Premium-Adventure des Kult-Entwicklers Tim Schafer fürs iPad

87.142 Menschen hat Tim Schafer mit seiner Idee überzeugt und über drei Millionen US-Dollar für die Finanzierung des Projekts gesammelt. Herausgekommen ist Broken Age für das iPad.

Broken Age 4 Broken Age 1 Broken Age 3 Broken Age 2

Eingefleischten Adventure-Fans wird der Name Tim Schafer etwas sagen. Zusammen mit Ron Gilbert hat der Entwickler vor mehr als 20 Jahren an den ersten beiden Teilen der Monkey-Island-Serie gearbeitet und bei LucasArts wenig später die Rolle des leitenden Adventure-Programmierers übernommen. Nach einer ganzen Weile gibt es nun das nächste Grafik-Adventure aus seiner Schmiede: Broken Age (App Store-Link) steht seit heute für das iPad zum Download bereit und kostet 8,99 Euro. Im Mac App Store ist das Spiel ebenfalls verfügbar, kostet dort mit 21,99 Euro aber deutlich mehr.

Bevor wir uns um die Details kümmern, gibt es vorab noch ein paar wichtige Fakten. Mit einer Größe von rund 1 GB sollte man sich für den Download von Broken Age ein wenig Zeit nehmen. In-App-Käufe sind nicht vorhanden, später soll es aber den zweiten Akt als Zusatz-Paket geben. Innerhalb des Spiels kann man in den Einstellungen deutsche Menüs und Untertitel aktivieren, die Sprachausgabe ist lediglich in englischer Sprache verfügbar.

Im Mittelpunkt von Broken Age stehen die zwei Teenager Vella und Shay. Die beiden leben in völlig unterschiedlichen Welten und der Spieler kann frei zwischen beiden Charakteren wechseln. Beide erleben spannende Abenteuer, bei denen man ihnen natürlich behilflich sein muss. Ob sich die Wege der beiden Figuren zu einem späteren Zeitpunkt kreuzen werden und ob man in irgendeiner Weise zwischen den Welten interagieren kann, weiß ich bisher nicht abzuschätzen.

Ohnehin ist es schwer, nach einer knappen Stunde mit dem Spiel ein ausführliches Fazit zu ziehen. Klar ist: In Sachen Aufmachung ist Broken Age eine echte Hausnummer. Sämtliche Grafiken sind von Hand gezeichnet und sehen einfach phänomenal aus. Auch der Spielwitz ist klasse – insbesondere der Sonnen-Computer auf dem Raumschiff von Shay hat es mir irgendwie angetan.

Machen wir es kurz und knackig: Broken Age hat einen Download verdient, wenn ihr schon früher gerne Adventures gespielt habt. Mit den vielen Dialogen, den Witzen und den zahlreichen Puzzeln ist Broken Age ganz klar eine Genre-Empfehlung, von der man nicht enttäuscht wird. Damit ihr ungefähr wisst, worum es in der Neuerscheinung aus dem App Store geht, zeigen wir euch die Vorstellung der beiden Charaktere in einem kurzen Video (das nur aufgrund der Aufnahme-Software zwischendurch etwas ruckelt).

Broken Age: Der Einstieg ins Spiel

Der Artikel Broken Age: Neues Premium-Adventure des Kult-Entwicklers Tim Schafer fürs iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Broken Age: Tim Schafers neuestes Adventure für das iPad erhältlich

iconDer Spieleentwickler Tim Schafer hat sich durch seine Beteiligung an der Entwicklung von Monkey Island und und mit eigenen Titeln wie Day of the Tentacle oder Grim Fandango einen Namen gemacht. Mit Broken Age ist nun Schafers neuestes Werk für das iPad erhältlich. Den Grundstein für das [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Angry Birds Epic” ist in den AppStore geflattert

Vor wenigen Minuten hat Rovio Entertainment das vor einigen Monaten angekündigte Angry Birds Epic (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Die rund 90 Megabyte große Universal-App kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden.

Im Gegensatz zu den klassischen Angry-Birds-Spielen handelt es sich hierbei nicht um ein Physik-Puzzle, sondern um ein RPG-Adventure. In rundenbasierten Schlachten zwischen Vögeln und Schweinen geht es zur Sache. Wir werden uns nun umgehend einen ausführlichen Überblick über den Titel sowie die enthaltenen IAP-Angebote verschaffen und euch Angry Birds Epic (AppStore) dann später noch einmal ausführlich vorstellen.
Angry Birds Epic RPGAngry Birds Epic kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac 2014-Release kommende Woche?

2012er-imacWenn es nach einer aktuellen Meldung von “Macrumors” geht, in der sich auf “MacGeneration” berufen wird, plant Apple den Release des iMac 2014 für die nächste Woche. Schnellere Prozessoren sollen bei diesem an Bord sein und es soll trotzdem ein niedrigerer Preis angesetzt werden. Die entsprechenden Quellen, die übrigens auch schon den MacBook Air 2014-Verkaufsstart […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spanien will EU-Regelung für Online-Mitfahrdienste

Spanien will EU-Regelung für Online-Mitfahrdienste

Die spanische Verkehrsministerin forderte die EU-Kommission auf, sich mit Online-Anbietern wie zum Beispiel die US-Firma Uber zu befassen, die über Smartphone-Apps Fahrer vermitteln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Beta-Versionen von OS X 10.9.4, OS Server 3.2 und Safari 6.1.5

Obwohl Apple in der letzten Woche zur WWDC Keynote 2014 bereits einen detaillierten Einblick zu den künftigen Versionen des iOS- und OS X-Betriebssystems gegeben hat, vergessen die Kalifornier auch die aktuellen Updates nicht und liefern nun Beta-Versionen von OS X 10.9.4, OS Server 3.2 und Safari 6.1.5.

Bei Apple registrierte Entwickler haben nun die Möglichkeit, diese Betas zu installieren. Die drei Programme befinden sich unter anderem im Mac App Store und können auf diesem Weg bequem heruntergeladen werden. Jedes der Tools beinhaltet kleinere Verbesserungen im Vergleich zu den Vorgängergenerationen. OS X 10.9.4 wird aller Voraussicht nach die letzte Version von OS X Mavericks sein, ehe Apple mit OS X 10.10 Yosemite die nächste Generation einleiten wird.

OS X 10.9.4

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schweizer Computer-Markt: Apple schrumpft leicht, bleibt aber Nummer 2 hinter HP

Die Marktforscher von IDC haben neue Daten über die Marktanteile der verschiedenen Computer-Hersteller in der Schweiz publiziert. Apples Marktanteil musste ein leichtes Minus hinnehmen, während einige Hersteller von Windows-Computern schneller als der Markt wachsen konnten.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So funktioniert das neue Time-Laps-Feature

desktop_ios8_icon_2x

Das neue Time-Laps-Feature von iOS 8 ist wirklich eine Erwähnung wert, da man sich bei Apple hier große Gedanken gemacht hat. Wir selbst haben das Feature noch nicht vollständig ausprobieren können, da uns einfach das iPhone-Stativ fehlt (es ist aber bestellt). Daher bedienen wir uns einem anderen Video, das eindrucksvoll zeigt, welche wunderschönen Bilder aus der neuen Funktion überhaupt entstehen können.

(Video-Direktlink)

Für professionelles Filmen geeignet
Als Besitzer eines iPhone 5S kann man die Spiegelreflexkamera in diesem Bereich eigentlich gleich zu Hause lassen und nur auf das iPhone setzen. Die Pixeldichte und auch die Qualität ist hervorragend und es kann wesentlich einfacher ein Zeitraffer-Video mit dem neuen Feature erstellt werden als mit einer herkömmlichen Spiegelreflexkamera. Natürlich gibt es noch Unterschiede aber für eine schnelle Aufnahme is dies sicherlich nicht verkehrt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Betaversion von OS X 10.9.4

Apple hat den Entwicklern eine zweite Betaversion von OS X 10.9.4 zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um Build 13E16. Das Betriebssystemupdate bietet Fehlerkorrekturen und Verbesserungen in Bereichen wie Audiotreiber, Bluetooth, Finder, Grafiktreiber, Mac-App-Store und Safari (der Web-Browser ist in der Version 7.0.5 enthalten).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Pillen-Box/Schlüsselanhänger

Gadget-Tipp: Pillen-Box/Schlüsselanhänger ab 1.01 € inkl. Versand (aus China)

Ideal für die tägliche Tablette oder Koffein-Kapseln.

Auch für gerollte Geldscheine geeignet...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Schneller Lesen: ReadQuick fällt von 9€ auf 0€

wpmMit TempoReader und Outread haben wir euch erst Anfang Mai zwei iOS-Anwendungen zum schnelleren Lesen längerer Texte im Video vorgestellt – ein dritter Kandidat lässt sich aktuell kostenlos aus dem App Store laden. Die bislang mit Preisen zwischen 3€ und 9€ angebotene Universal-Applikation ReadQuick (AppStore-Link) kann momentan gratis aus [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Deus Ex: The Fall” dank Promo-Code gratis laden

Ein sonst kostenpflichtiges Spiel einen Monat lang kostenlos aus dem AppStore laden – dank der monatlichen Aktionen der amerikanischen Kollegen von IGN.com kein Problem. Auch im Juni gibt es natürlich wieder einen Gratis-Download, nämlich das Action-RPG Deus Ex: The Fall (AppStore) von Square Enix. Wenn ihr auf dieser Seite auf “Get my code” klickt und dann den eingeblendeten Gutscheincode im AppStore einlöst, könnt ihr die regulär 5,99€ teure Universal-App für lau auf eure iOS-Geräte laden.

Die aktuelle Version des Spieles kommt im AppStore auf gute vier Sterne – und damit auf die gleiche Wertung wie in unserem Review. Der Titel ist ein Ableger der beliebten “Deus Ex”-Reihe für iOS und bietet actionreiches Gameplay, bei dem du dich mal lautlos mit Ben Saxon an Feinde heranschleichst und sie hinterrücks aus dem Weg räumst, mal mit der Knarre im Anschlag und viel Krawall mit der Tür ins Haus fällst. Insgesamt gibt es rund sechs Stunden Spielspaß mit guter Grafik und tollem Sound – als Gratis-Download auf jeden Fall nicht verpassen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Lesetipp] Dell Venue 11i Pro im Test: Solides Convertible für Profis

Tablets sind gut und schön, wer jedoch Texte schreiben muss, benötigt eine echte physische Tastatur. Dell hat mit dem Venue 11i Pro nun ein Gerät herausgebracht, das alle Anforderungen von professionellen Anwendern erfüllen soll.Dell ist von Anfang an im Geschäft der Convertible-Tablets vertreten. Dabei überraschte das Unternehmen in den letzten fünf Jahren immer wieder mit ungewöhnlichen Bildschirmimplementierungen. Beim ersten 12-Zöller mit schwenkbarem Display war der Bildschirm zum Beispiel in der Mitte an einer Achse befestigt und konnte gedreht werden. Alle Dell-Convertibles hatten ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8-Code mit Hinweisen auf Split-Screen-Multitasking mit mehreren Optionen

Das kolportierte Split-Screen-Multitasking-Feature für iOS 8 hat es ja nun letzten Endes wirklich nicht geschafft, ein Teil der entsprechenden WWDC 2014-Präsentation oder der ersten Beta zu werden, jedoch heißt das nicht, dass es nicht noch in Arbeit wäre und bis zum finalen Release im Herbst ein Teil des Updates werden könnte. Genau das stellt nämlich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Jahr nach der Ankündigung: Neuer Mac Pro in den USA sofort verfügbar

Der neue Mac Pro.

In Amerika kann man sich die Aluröhren-Workstation nun in 24 Stunden zusenden lassen, in Deutschland wartet man minimal drei Tage. Apple hatte den neuen Mac Pro am 10. Juni 2013 erstmals präsentiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: Schlapper Start für neuen Musik-Dienst

Monatelang wurde es dementiert, nun hat Amazon in den USA doch einen Musikstreaming-Dienst gestartet.

Der “Angriff” auf iTunes Radio oder Services wie Spotify fällt dann doch recht halbherzig aus. Noch verfügt der Dienst nicht über eine eigene iOS-App, er ist allein webbasiert. In der Bibliothek finden sich aber gerade mal 1 Million Songs. Zum Vergleich: Spotify stellt 20 Millionen Songs für seine Premium-User bereit. Auch liegt der Fokus eher auf Playlists als auf einzelnen Songs.

Amazon Prime Music

Vorbehalten ist Amazon Prime Music auch nur Prime-Kunden, ähnlich funktioniert ja auch der Videodienst Amazon Prime Video. Zum Start gibt es für Interessenten die Option, das Angebot 30 Tage kostenlos zu testen. Werbebanner gibt es keine. Ob und wann der Musik-Dienst von Amazon nach Deutschland kommt, ist noch offen. Wir melden uns, sobald es nähere Infos dazu gibt.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Update für iBooks Author

Apple hat die E-Book-Authoringsoftware iBooks Author in der Version 2.1.2 veröffentlicht. "Dieses Update enthält Verbesserungen bei der Stabilität sowie Fehlerkorrekturen", teilte der Hersteller mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Informant: Update bringt unter anderem iBeacons Unterstützung

PI IconPocket Informant, kurz PI, eine der umfangreichsten Kalender-Anwendungen mit diverse Spezialfunktionen, hat ein Update auf Version 4 erhalten, dass zahlreiche Verbesserungen und neue Funktionen mitbringt, wie zum Beispiel umfangreiche Unterstützung für Apples iBeacon Technologie. Pocket Informant hat vor einiger Zeit den Wechsel [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Rabatt bei der Post Österreich

Für unsere Leser aus Österreich macht uns Eva auf einen anstehenden Rabatt von iTunes-Karten aufmerksam. Wie aus Flyern hervorgeht, die bereits jetzt ausliegen, reduziert die Österreichische Post am kommenden Mittwoch (18. Juni) sowie am darauffolgenden Mittwoch (25. Juni) alle iTunes-Karten um 20 Prozent. Die Preisnachlässe gelten nur an den genannten Tagen.

Ihr zahlt für 50 € Guthaben also nur 40 €, 25 € Karten kosten lediglich 20 € und statt 15 € werden für die kleinste Auslegung nur 12 € fällig.

image Kopie iTunes Karten: Rabatt bei der Post Österreich

In Deutschland kann nur noch bis morgen bei Expert gespart werden. Der Händler verbilligt aber nur die 50 € Karten um 20 Prozent. Hier gibt es alle Details dazu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Jupiter Jump” von Noodlecake Games: endloser Flug über einen fernen Planeten

Noodlecake Studios, vor allem bekannt durch Super Stickman Golf (AppStore) und dessen Nachfolger, hat heute das kleine Endless-Game Jupiter Jump (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Der nur gut 15 Megabyte große Download der Universal-App ist kostenlos, das Spiel ist werbefinanziert.

Nach einer Bruchlandung fliegt ein Astronaut über den Jupiter. Per Taps, die ihn zu Boden schnellen lassen, kannst du den Flug steuern. Aufgabe ist es nun, was für eine Überraschung, soweit wie möglich über den Planeten zu fliegen.

Jupiter JumpDabei gilt es zahlreichen Minen auszuweichen, die deinen Run bei Berührung mit einem lauten Knall beenden. Schaffst du es hingegen, knapp an ihnen vorbeizufliegen, steigerst du damit deinen Multiplikator. Punkte gibt es für das Durchfliegen von Portalen, die ebenfalls unterwegs immer mal wieder auftauchen.

Rasantes Tempo und hoher Schwierigkeitsgrad zeichnen Jupiter Jump (AppStore) aus. Kann man sich mal anschauen, muss man aber nicht…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flickr für iOS mit Album-Sharing und Text-Editor

Während die Anmeldung beim Bilderdienst Flickr zum Monatsende nicht mehr mit Facebook-ID möglich sein wird, hat man in der aktualisierten iOS-App das Sharing über Facebook und anderen Diensten wie Tumblr und Twitter ausgebaut (Store: (Url: https://itunes.apple.com/de/app/flickr/id328407587?l=en&mt=8&at=11lteS )). In der App können nun ganze Foto-Alben in den bekannten Social Networks geteilt w ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twisty Planets: 3D-Puzzle-Spiel erfordert räumliches Denken

Twisty Planets ist eines der vielen Spiele, die heute den Weg in den App Store gefunden haben.

Twisty PlanetsDer Publisher Crescent Moon Games hat mit Twisty Planets (App Store-Link) ein weiteres Spiel veröffentlicht, das für 1,79 Euro als 43,7 MB großer Download auf iPhone und iPad installiert werden kann. Es handelt sich dabei um ein Puzzle-Spiel in 3D-Optik, das vor allem räumliches Denken voraussetzt.

In jedem der 60 wirklich kniffligen Level werdet ihr ein 3D-Gebilde, bestehend aus vielen kleinen Quadraten, vorfinden. Mit Qub, der Protagonist des Spiels, müsst ihr verlorengegangene Sterne einsammeln, in dem ihr das Gebilde dreht und euch vorsichtig weiter bewegt. Mit Qub könnt ihr natürlich in alle vier Himmelsrichtungen laufen, müsst dabei aber immer auf die Ausrichtung achten, ansonsten fallt ihr schnell in den Abgrund.

Zudem könnt ihr mit einfachen Gesten das komplette Gebilde horizontal und vertikal drehen, um so alle Bereiche des Levels erkunden zu können, damit sich alle Sterne einsammeln lassen. Als wäre das nicht schon schwer genug, kommen weitere Hindernisse hinzu. So bewegen sich beispielsweise einige Teile des Levels, auch lassen sich Sprungfedern oder Portale nutzen, um versteckte Sterne zu erreichen.

Jedes Level ist natürlich einzigartig und wartet immer mit neuen Herausforderungen auf. Insgesamt gibt es die oben genannten 60 Level, die in drei Galaxien aufgeteilt sind. Das Gameplay ist auf jeden Fall gelungen und innovativ. Die Grafiken sehen klasse aus, die passenden Sounds runden das Gesamtbild ab.

Twisty Planets sieht auf den Blick sehr einfach aus, ich kann euch aber sagen, dass ihr zu Anfang des Öfteren in den Abgrund fallen werdet, da ihr euch nicht genügend Gedanken über euren Zug gemacht habt. Ihr müsst wirklich gut nachdenken und räumliches Verständnis mitbringen, um die Level schnellstmöglich zu lösen. Mit dabei sind zudem Erfolge und Bestenlisten im Game Center. Der Trailer (YouTube-Link) im Anschluss lässt erste Eindrücke zu.

Trailer zu Twisty Planets

Der Artikel Twisty Planets: 3D-Puzzle-Spiel erfordert räumliches Denken erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon startet Prime Music: Musik-Streaming für Prime-Nutzer

Vor wenigen Monaten tauchten erstmals Gerüchte auf, dass Amazon an einem eigenen Musik-Streaming-Angebot arbeitet. In den letzten Tagen konkretisierten sich die Gerüchte und es hieß, dass der Online-Händler am heutigen Donnerstag sein Musik-Streaming-Angebot vorstellen wird. Mittlerweile können wir Vollzug melden. Amazon Prime Music ist an den Start gegangen, kann zunächst allerdings nur von Nutzern in den USA genutzt werden.

amazon_prime_music1

Amazon Prime Music ist Bestandteil von Amazon Prime (99 Dollar pro Jahr) und bietet euch über 1 Million Lieder und hunderte Wiedergabelisten. Die verfügbaren Songs können ohne Einschränkungen am Computer und an mobilen Endgeräten werbefrei gestreamt werden. Natürlich wird euch auch die Möglichkeit geboten, ein bestimmtes Lied oder ein Album zu kaufen.

amazon_prime_music2

Mit Amazon Prime Music wertet der Online-Händler seinen Prime-Dienst ein Stück weit auf. Wenn man bedenkt, dass Spotify beispielsweise über 20 Millionen Songs anbietet (im iTunes Store lagern über 35 Millionen Songs), so ist die Musikbeigabe ein nette Zugabe für Prime-Kunden. Mehr nicht. Brandneue Lieder und Alben solltet ihr nicht erwarten. Die Auswahl ist durchaus bescheiden. Wann der Amazon Prime Musik in Deutschland starten wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple feiert die Eröffnung vom neuen Retail Store in Tokio

Im japanischen Tokio wird Apple einen neuen Retail Store eröffnen. Passend zu diesem Event zeigt der iPhone-Hersteller nun in einem Video, wie die Vorbereitungen dazu abgelaufen sind und gibt einen kleinen Einblick hinter die Kulissen.

Das Video wurde vor wenigen Stunden auf dem offiziellen YouTube-Kanal von Apple publiziert. Bei dem neuesten Apple Retail Store dreht es sich um ein Einzelhandelsgeschäft im Bezirk Ometesando in der japanischen Metropole Tokio. Das typische Markenzeichen der gläsernen Außenfassade ist auch hier bei diesem Store sehr gut zu erkennen.

Retail Store in Tokio

Der neue Apple Store in Tokio wird am morgigen 13. Juni eröffnet und stellt die nunmehr neunte Filiale im wichtigen Markt Japan dar, die Apple betreibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Vorabversion von OS X 10.9.4

Ende Mai gab Apple die erste Entwicklerversion von OS X 10.9.4 frei, jetzt gibt es über den Entwicklerbereich einen neuen Build. OS X 10.9.4 Mavericks Build 13E16 weist eine ausführlichere Beschreibung als die erste Beta auf. Entwickler sollen weiterhin besonders intensiv in den Bereichen Grafiktreiber und Safari testen, Apple fügte aber noch die Punkte Bluetooth, Audio-Treiber, Finder sowie A ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon startet Musikstreaming-Dienst für Prime-Kunden

Streaming

Der Wettbewerb im Geschäft mit Musik-Streaming wird noch heißer. Der Online-Riese Amazon lässt seine Prime-Kunden in den USA mehr als eine Million Songs gratis und werbefrei hören.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leak-Video zeigt iOS 8 Split-Screen-Modus für iPads (Update)

split-screen-ios8-ipad
Bereits gestern hatten wir darüber berichtet, dass man im Quellcode von iOS 8 Hinweise für einen Split-Screen gefunden hat.

Diese Funktion wünschen sich viele Nutzer schon längere Zeit – besonders da die Konkurrenz den Split-Screen-Modus schon in ihrem System verpflanzt hat und damit sogar gesondert wirbt. Also höchste Zeit, dass Apple mit iOS 8 nachzieht.

Video: iOS 8 Split-Screen-Modus

Im Video wird der Split-Screen-Modus auf einem iPad demonstriert, auf welchem anscheinend iOS 8 läuft. Mit einfachen Gesten kann man das Fenster an die gewünschte Größe verkleinern oder vergrößern. Inwieweit es sich um echte Funktionen handelt oder um einen Fake ist aktuell noch unklar.

Was meint ihr?

Update

Einem Entwickler ist es gelungen, durch einen Hack dieses Split-Screen-Modus Feature zu aktivieren. Das bedeutet dass Apple dieses Feature bereits geplant hat, aber es anscheinend noch technische Schwierigkeiten gab, und sie dieses Funktion eventuell für die iOS Version 8.1 vorgesehen hat. Das erklärt auch die etwas unschöne Optik dieser Funktion in dem Video. Doch ob Apple sich dazu entscheidet und es schafft diesen Split-Screen-Mode vielleicht sogar schon in der iOS 8 Beta-Laufzeit einzubinden, ist noch unklar. Aber wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Der Beitrag Leak-Video zeigt iOS 8 Split-Screen-Modus für iPads (Update) erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats erweitert Marke “iBeats” um einige Bereiche

apple_beats2_650

Die Übernahme von Beats durch Apple ist immer noch etwas undurchsichtig und es kann derzeit nur vermutet werden, warum Apple das Unternehmen jetzt übernommen hat. Natürlich gibt es Spekulationen im Bereich Streaming und im Bereich der Personalakquisition, aber wir haben noch keine konkreten Aussagen von Apple gehört. Aus diesem Grund klammert man sich an jede Veränderung, die bei den Unternehmen zu erkennen sind. So hat sich Beats die Marke “iBeats” nun großräumiger schützen lassen und nimmt auf den Bereich “Streaming” mit in den Markenrechtsschutz.

“iBeats” das neue Format für Apple?
Genau hier beginnen nun die Spekulationen rund um Apple und den zukünftigen Dienst, den man in Kooperation angeblich starten will. Vielleicht wird Apple iTunes mit iBeats ausstatten. Die Kopfhörer könnten auch so heißen und zusammen mit einem Streaming-Angebot von Apple auf den Markt kommen. Natürlich sind dies nur reine Vermutungen, aber wir können uns recht gut vorstellen in welche Richtung das gehen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tower-Defense-Game "over the top"

Tower-Defense-Game "over the top"

"OTTTD" von SMG Studio will anders sein als die Konkurrenz – mit einem actionlastigen Comic-Design.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer grüner Apple Store in Tokio im Video

Gestern haben wir schon über den neuen “deluxe” Apple Store in Tokio berichtet. Nun gibt es ein offizielles Apple-Video.

Morgen, Freitag, wird der Store um 10 Uhr Ortszeit eröffnet. Omotesando liegt teils unter der Erde, die Fassade ist eingerahmt von Bäumen und Kletterpflanzen. Eine Klimaanlage ist deshalb bei hohen Temperaturen nicht nötig. Ein ökologisch wertvoller Store also, den Ihr in dem 53-Sekunden-Clip vorab besichtigen könnt:


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Syfy Quiz App mit mehr als 8.000 Fragen für das iPhone und iPad im Test

Die kostenlose Syfy Quiz App bringt nicht nur eingefleischte Science Fiction Fans ins Schwitzen, sondern lässt auch den einen oder anderen selbsternannten “Superhelden-Spezialisten” alt aussehen.

Es handelt sich bei dieser durchaus kompakten Anwendung um eine Quiz-App, die dem Spiel-Prinzip der prominenten Quiz-Duell Anwendung schon ziemlich nahe kommt. Es gibt allerdings ein paar Unterschiede zu entdecken.

Bisher listet das Spiel über 8.000 Fragen, die in 10 Kategorien untergebracht sind. Neben der Kategorie “Superhelden” gibt es auch “Die Anfänge der Föderation” und weitere spannende Themenfelder zu entdecken.

Der App Start

Bevor das erste Duell starten kann, müsst ihr euch zunächst einen Avatar (Spieler-Account) erstellen. Hier besteht unter anderem die Möglichkeit den Login mit dem Facebook-Profil zu verbinden. Als Alternative ist auch der klassische Login möglich. Habt ihr einen Account erstellt, dann geht es auch schon los. Die Spielersuche beginnt. Ihr könnt zum einen eure Facebook Freunde herausfordern oder einen Gegner per Zufallsprinzip bestimmen lassen. Bei unseren Testdurchläufen ging das recht fix. Per Wischgeste könnt die die Suche starten. Keine Angst ihr werdet auf jeden Fall fündig. Ist die App dann einige Tage in Benutzung dürfte sich auch eure Favoritenliste langsam füllen. Vom ersten Start der App bis zum ersten Spiel vergeht nicht einmal eine Minute.
syfy-1

Interface

Das App Interface ist recht schlank gehalten und auf die wesentlichen Funktionen konzentriert. Die Bedienung erfolgt intuitiv, dass Gesten wie das swipen nach links oder rechts jedem Nutzer bereits ein Begriff sein dürfte. Oben rechts findet ihr das Einstellungs-Zahnrad wieder um unter anderem die Statistiken aufrufen zu können, den Avatar zu ändern, die Favoriten verwalten zu können oder eben auch die Premium Features freischalten zu können. Das Premiun-Update kostet 2,69 Euro und beinhaltet die Möglichkeit zwischen vier Kategorien wählen zu können und die Werbeeinblendungen zu eliminieren. Alles in allem findet man sich innerhalb der Syfy Quiz App recht schnell zurecht.

Gameplay, Features und Bonus

Zunächst könnt ihr Freunde aber auch Zufallsgegner für das Quiz-Battle auswählen. Ist dieser Schritt erledigt, geht es in die Frage-Arena. Ihr bekommt Fragen zu unterschiedlichen Themen und müsst diese recht zeitnah beantworten. Ihr habt maximal 20 Sekunden pro Frage Zeit. Wer die Fragen zügig beantwortet, der kann sogar Extra-Punkte abkassieren. Im unteren Tab-Menü findet ihr übrigens den Warte-Button. Ein Duell geht über sechs Runden mit jeweils drei Fragen, die wiederum jeweils vier Antwortmöglichkeiten beinhalten. Wer einigermaßen fit ist in den einzelnen Themen-Gebieten, der sammelt recht schnell wertvolle Punkte und steigt im Rating-Sytem empor.

Syfy App 2

Fazit

Syfy eignet sich bestens für den Spaß für zwischendurch und wartet mit tollen Fragen auf. Der Fragekatalog wird täglich erweitert. Für den Start dürftet ihr aber erst einmal mit den mehr als 8.000 Fragen reichen. Der Wettstreit mit den Gegner oder Freunden wird durch den Zeitbonus entsprechend gefördert. Es gilt dabei nicht nur die Fragen so gut es geht richtig zu beantworten sondern auch noch schnell. Dabei kommt ihr jedoch mit dem wahllosen Tippen auf die Antwortkästchen nicht weit. Mit den Freunden könnt ihr auch über den integrierten Chat in Kontakt treten. Insgesamt bietet Syfy allen Quizfans Spannung, Spaß und Unterhaltung. Probiert es einfach mal aus.

Verfügbarkeit

Das komplette Rätselfeeling im Syfy Stil gibt es kostenlos und kann in der Form einer Universal App aus dem Apple App Store auf das iPhone, den iPod touch oder das iPad geladen werden.Gegen eine Gebühr von 2,69 Euro ist ein Premium-Upgrade möglich, welches nicht nur die Werbung eliminiert, sondern auch vier Kategorien zur freien Wahl offenbart. Wir wünschen euch viel Spaß.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-8-Video: Splitscreen per Hack aktiviert

Einem Entwickler ist es gelungen, per Hack des iOS-Simulators das erweiterte, bislang aber versteckte Multitasking von iOS 8 teilweise zu aktivieren. Wie dem Video zu entnehmen ist, können sich damit auf dem iPad theoretisch zwei Apps parallel aktiv im Vordergrund befinden und vom Nutzer gleichzeitig bedient werden. Dies würde auch flexible Bedienungskonzepte wie Drag & Drop zwischen zwei Apps ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strategiespiel “Autumn Dynasty Warlords” erhält kostenlose Erweiterung & erstmals reduziert

Das in Februar erschienene Strategiespiel Autumn Dynasty Warlords (AppStore) von Touch Dimensions hat vor wenigen Stunden ein großes Update erhalten. Dieses fügt der ohnehin schon umfangreichen Universal-App den neuen Erweiterungs-Pack “Insurrection” hinzu. Darin enthalten sind neue Scenarios, Einheiten, Funktionen und vieles mehr. Der Download ist komplett kostenlos, ein paar Eindrücke liefert der unten eingebundene Trailer zum Update.

Zudem ist der 136 Megabyte große Download auch erstmals seit der Veröffentlichung günstiger zu haben. Statt bisher durchgängig veranschlagter 5,99€ kostet dieser aktuell 4,49€. Ok, die Ersparnis ist nicht allzu groß, aber immerhin…

Autumn Dynasty Warlords InsurrectionFans komplexer 4X-Strategiespiele dürften bei Autumn Dynasty Warlords (AppStore) voll auf ihre Kosten kommen. Das im historischen China angesiedelte Spiel bietet mehr als 100 Stunden Spielspaß, zahlreiche Kampagnen und Missionen mit non-linearem Ablauf und kommt im AppStore auf durchschnittlich vier Sterne. Von uns gibt es eine Download-Empfehlung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bescheidene Auswahl: Amazon Prime Music startet in den USA

prime-fNach Filmen und Serien im Stream liefert Amazon nun also auch eine Musik-Flatrate aus. Das Konkurrenz-Angebot zu den Streaming-Diensten von Spotify und Deezer, Simfy und Co. wurde heute in den amerikanischen Amazon-Filialen aktiviert und erweitert den Funktionsumfang des kostenpflichtigen Prime-Abos. Im Gegensatz zum restlichen Markt scheint Amazon [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Filme- und Serien-Fans: Willkommen bei Syfy Quiz

  
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dance Production Pack für Zampler//RX

In punkto Klang und Ausstattung kann der Zampler schon seit dem ersten Tag mit gängigen Samplern mithalten, trumpft er doch trotz umfangreicher Ausstattung auf Basis des Dune Synthesizers mit einfacher Bedienung auf. Neben REX-Loop- und SFZ-fähigen Sample-Oszillatoren bietet der Zampler//RX eine Klangformung vom Feinsten: Im integrierten Multimode-Filter stehen die Typen Tief-, Hoch-, Bandpass und Bandsperre sowie verschiedene Kombinationen daraus zur Auswahl. Und drei LFOs, drei ADSR-Hüllkurven sowie eine komplexe Modulations-Matrix bringen Leben in die Sounds.Für den Sound-Nachschub ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Syfy Quiz als App: Wissensduell für Film- und Serienkenner

Heute stellen wir euch eine App vor, die besonders Science Fiction und Fantasy Enthusiasten anspricht. Mit dem kostenlosen Syfy Quiz des gleichnamigen Pay TV Senders, bietet der App Store ein kompetitives Wissensquiz für Film- und Serienkenner der fantastischen Welten.

Wir stellen uns den Fragen und testen ob sich der regelmäßige Dr. Who Serienmarathon und das klingonische Wörterbuch auf dem Nachtisch endlich einmal auszahlen.

SyFy 1

Das Syfy Quiz liegt im aktuellen Design-Trend und präsentiert sich aufgeräumt und schlicht. Nur wenige Bedienelemente werden benötigt um ein Spiel gegen Freunde oder Zufallsbegegnungen abzuhalten. Ist kein Mitspieler zur Hand, muss der Spieler mit einer Trainingsrunde vorlieb nehmen. Da die Spieler nicht gleichzeitig miteinander spielen, kann die Solorunde später gegen einen Zufallsgegner gewertet werden. Damit die Solorunden nicht überhand nehmen, werden Kontrahenten geräteübergreifend ausgelost. Alternativ kann man nach Freunden suchen und hat bei Bedarf Zugriff auf seine Facebook-Freundschaften.

SyFy 2

Nach dem Start einer Runde, kann das Themengebiet ausgesucht werden. So prüfen Kategorien wie “Die Föderation des nächsten Jahrhundert“ oder “Superhelden“ euer TV bzw. Filmwissen. Zu einer Frage des gewählten Themas, stehen jeweils vier Antworten zur Verfügung. Abhängig von der Schnelligkeit der Antwort, erhält der Spieler Punkte. Da Fragerunden abwechselnd mit den Gegner abgehalten werden, spielt jeder Spieler sein eigenes Spiel, die Punkte werden letztendlich als Vergleich herangezogen.

Die einzelnen Runden sind von kurzer Dauer und dienen somit als perfekter Begleiter an Bahn- und Bushaltestellen. Eine Statistik führt Buch über die Erfolge und ermöglicht das weiterführende Spiel mit den vergangenen Gegnern.

SyFy 3

Das Spektrum der Fragen ist sehr umfangreich und deckt dabei klassische Science Fiction, Fantasy und Mystery ab, sowie Filme und Serien aus der jüngeren Vergangenheit und Gegenwart.

Der Fragenkatalog bietet laut Entwickler über 8000 Fragen, wobei monatlich neue Fragen in das Sortiment hinzugefügt werden.

Für die kostenlose App, können per In-App-Kauf Premium-Features freigeschaltet werden. Für 2,69 Euro entfällt somit die nach den Runden eingeblendete Werbung und die Auswahl der Fragen-Kategorie wird von zwei Themengebieten auf vier erweitert.

SyFy 4

Jedem Science Fiction, Fantasy oder Mystery Fan, empfehlen wir eine Testrunde mit der Quiz App des Syfy Senders. Die Fragen sind gut geschrieben und sprechen auch den Genre-Kenner an. Ein Benutzerkonto ist Vorraussetzung und kann über die App erstellt werden, alternativ kann der Login auch über ein Facebook Konto erfolgen.

Die App “Syfy Quiz“ ist kostenlos im App Store erhältlich und ist auf allen iOS Geräten ab iOS 4.3 lauffähig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WM 2014 Eröffnungsfeier ab 20:15 im TV und im Livestream

Heute beginnt die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien. Der Gastgeber tritt um 22 Uhr gegen Kroatien an und eröffnet offiziell auch den magischen Rasen. Vor dem ersten WM 2014 Spiel wird es eine Eröffnungszeremonie geben. Start ist gegen 20:15 Uhr MEZ, was 15.15 Uhr Ortszeit entspricht.

Das ZDF startet bereits gegen 19:25 Uhr mit Vorberichten zu dem heute startenden Fußballereignis. Ihr könnt die Eröffnungsfeier in São Paulo unter anderem im TV mit verfolgen. Wer um diese Uhrzeit nicht zu Hause ist, der kann auch auf Livestreams aus dem Internet zurück greifen.

WM 2014 Livestream

Fußball WM Livestream

Neben der Übertragung im TV gibt es auch diverse Livestream-Angebote im Internet, die es ebenfalls ermöglichen die WM Eröffnungsfeier unterwegs auf dem iPhone oder iPad mitverfolgen zu können. Wir haben unter anderem gestern die Couchfunk App “2014 Live App Rio” vorgestellt. Die gratis App informiert nicht nur über alle Spiele der WM, sondern verfügt auch über eine Live TV Option. Unter anderem wird auch das Programm des ZDF übertragen. ihr könnt also bequem unterwegs über die App kostenlos den Livestream zur WM Eröffnungsfeier starten und genießen.

Das ZDF selbst bietet jedoch ebenfalls parallel zum TV Angebot auch einen WM Livestream an. Diesen könnt ihr auf der Mediathek-Seite mit dem mobilen Endgerät abrufen.

WM Eröffnungsfeier: Programm

Heute Abend wird bunt musikalisch zur Sache gehen. Es werden kaum große Reden erwartet. Viel mehr soll die Musik sprechen und für einen gelungenen Auftakt sorgen. Mehr als 600 Tänzer und Tänzerinnen werden vor dem Eröffnungsspiel heute Abend in der Corinthians-Arena in São Paul für Unterhaltung sorgen. Stelzengänger und Capoeira-Tänzer dürfen natürlich ebenfalls nicht fehlen. Auch Superstar Jennifer Lopez wird heute Abend live vor Ort sein und zusammen mit dem Rapper Pitbull den offiziellen WM-Song “We Are One (Ole Ola)” als Highlight der 20. WM Eröffnungsfeier zu präsentieren.

Der offizielle WM Song

Die Eröffnungsfeier hat einiges zu bieten. Bis zu eine Milliarde Zuschauer werden schätzungsweise heute Abend die WM Eröffnung sehen.

Ein weiteres Highlight ist zudem die Präsentation des Projekts „Andar de Novo“ (Wieder laufen). Ein querschnittsgelähmter Patient soll heute Abend wieder laufen lernen und das mit der Hilfe eines sogenannten Exoskeletts. Eine Art Roboteranzug soll dabei helfen, dass 25 Schritte zurück gelegt werden und symbolisch der “Brazuca” (WM Ball) angestoßen wird. Insgesamt arbeiten 156 Ingenieure, Forscher und Entwickler gemeinsam an der Andar de Novo Unternehmung.

Andar de Novo: Exoskelett im Video

Desweiteren erwartet uns heute Abend ein lebendiger WM Ball bestehend aus 90.000 LEDs. Die aus Belgien stammende Künstlerin Daphné Cornez startet mit der von ihr geleiteten Eröffnungs-Choreografie mit der Demonstration der drei Schätze Brasiliens “Natur, Menschen, Fußball”. Als Gäste werden unter anderem auch Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff, der UN Generalsekretär Ban Ki Moon sowie Chiles Präsidentin Michelle Bachelet als auch Kroatiens Regierungschef Zorán Milanovic erwartet. Große Reden soll es heute nicht geben, dafür viel Tanz und Gesang.

Wir freuen uns auf heute Abend.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video zum grünen Apple Store Omotesando

In einem fast einminütigen Videoclip stellt Apple den neuen Apple Store Omotesando in Tokio vor. Der halbunterirdische Store ist auf der außen liegenden Rückseite mit Kletterpflanzen versehen und von Bäumen umgeben. So soll auch im sehr warmen Sommer ohne Klimaanlage auskommen und entsprechend geringen Strombedarf aufweisen. Das grundlegende Design orientiert sich am bisherigen Konzept aus gro ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite: Apple wollte Apfel-Menü mit Kontrollzentrum ersetzen

Noch am Morgen der WWDC-Keynote tauchten verschwommene Screenshots auf, die das neue OS X zeigen sollen. Bei der Präsentation am Abend war dann klar: Die Bilder waren echt. Bis auf die noch fehlenden Icons ist lediglich ein großer Unterschied feststellbar – auf den Screenshots war ein Kontrollzentrum, ähnlich der Funktion in iOS 7, abgebildet. In der vorgestellten und auch in der...

OS X Yosemite: Apple wollte Apfel-Menü mit Kontrollzentrum ersetzen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video zeigt Vorbereitungen für eine Apple-Retail-Store-Eröffnung in Tokyo

In einem Video zeigt Apple die Vorbereitungsarbeiten vor einer grossen Apple-Retail-Store-Eröffnung. Anlass dazu gibt die erste Retail-Store-Eröffnung des Unternehmens in Japan seit 8 Jahren.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Informant 4.0: Der Alleskönner bekommt neuen Monatsansicht, iBeacon-Support & mehr

Vor wenigen Stunden hat Apple das Update von Pocket Informant 4.0 zum Download freigegeben. Wir haben alle Änderungen zusammengefasst.

Pocket Informant

Erst gestern hatten wir euch einen kostenlosen Kalender für das iPhone vorgestellt, wer allerdings nach einem eleganten Alleskönner sucht, sollte einen Blick auf Pocket Informant (App Store-Link) werfen. Mit dem wohl größten Update auf Version 4.0 haben die Entwickler neue Funktionen integriert und viele Verbesserungen vorgenommen.

Pocket Informant 4.0

TravelAssist

Viele Kalender unterstützen verschiedene Zeitzonen, allerdings werden dann alle Termine im Kalender der entsprechenden Zone angepasst. Mit TravelAssist könnt ihr Pocket Informant den Zeitraum und die entsprechende Zone nennen und nur diese Termine werden zeitlich angepasst, alle anderen bleiben in der heimischen Zeitzone erhalten – für Vielreisende ein unentbehrliches Feature!

iBeacon Support

iBeacon ist eine Funktionalität, um ortsabhängige Benachrichtigungen auf das iPhone zu bringen, das genauer als PGS arbeitet. Pocket Informant kann selbst als iBeacon eingesetzt werden, so dass beispielsweise Kalender-Einträge getätigt werden, die sich dann zu Wort melden, wenn ihr mit euch mit einem bestimmten Freund oder Mitarbeiter trefft. Dazu ist allerdings entsprechende Hardware nötig.

Standort

In Version 4.0 können ab sofort Filter je nach Standort angelegt und verwendet werden. So lässt sich beispielsweise ein Filter für die “Arbeit” und ein für “Zuhause” anlegen, die automatisch je nach Standort aktiviert werden. Auf der Arbeit wollt ihr keinen Benachrichtigungen per Ton, aber Zuhause schon? Kein Problem – das kann Pocket Informant jetzt automatisch.

Monatsübersicht

In der Ansicht des kompletten Monats könnt ihr jetzt unendlich scrollen, auch wurde die Richtung von horizontal auf vertikal geändert. Außerdem wird mit einem Doppelklick auf einen Tag eine grafische Darstellung der Termine angezeigt, auch Tagesereignisse werden jetzt richtig dargestellt.

Weitere Verbesserungen

Weiterhin haben die Entwickler Verbesserungen im Hintergrund vorgenommen und einige iOS 7-spezifische Optionen integriert. Mit von der Partie ist beispielsweise die dynamische Textgröße von iOS 7, auch einige Fenster wurden neu sortiert, um einen besseren Überblick zu verschaffen. Außerdem kann die Suchfunktion jetzt die letzten 15 Jahre durchforsten, auch per AirPrint lassen sich mehr Details auf Papier bringen.

Ebenfalls praktisch: Pocket Informant 4.0 fertigt tägliche Backups an, so dass keine wichtigen Daten und Termine verloren gehen können. Wer sich alle weiteren Veränderungen ansehen möchte, wirft einen Blick auf den Update-Bericht auf der Webseite der Entwickler.

Kostenloses Update auf Version 4.0

Das wirklich umfangreiche Update auf Version 4.0 wird allen Käufern kostenlos zur Verfügung gestellt. Viele Entwickler hätten hier die Nutzer erneut zur Kasse gebeten. Insgesamt ist das Update mehr als gelungen. Auch wir haben Pocket Informant schon guten Noten ausgestellt, unseren Test könnt ihr hier noch einmal lesen.

Der Download von Pocket Informant ist kostenlos, per einmaligen In-App-Kauf von derzeitigen 13,99 Euro schaltet ihr die Vollversion mit allen Funktionen frei und hebt somit die Einschränkungen der Test-Version auf.

Der Artikel Pocket Informant 4.0: Der Alleskönner bekommt neuen Monatsansicht, iBeacon-Support & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heiß diskutierte Features des iPhone 6 im Umlauf!

Die Gerüchte rund um das iPhone 6 werden nicht weniger. Ganz im Gegenteil – tagtäglich bekommen wir neue Fotos zu sehen, die aber langsam immer mehr auf einen Nenner kommen. Die letzten Fotos wiesen fast alle das selbe Design auf und auch die Dummies, die uns vorliegen, sind identisch mit dem Aussehen auf den meisten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle “Twisty Planets”: fröhliche Planetenrotation mit dem kleinen Qub

Entwickler First Sight Games und Publisher Crescent Moon Games haben heute wie angekündigt das neue Puzzlespiel Twisty Planets (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Natürlich haben wir bereits einen Blick auf die 1,79€ teure Universal-App geworfen.

Twisty PlanetsDer kleine Außerirdische Qub schippert mit seinem Raumschiff entspannt durchs All, befindet sich auf dem Weg zu einem Date mit einer heißen Außerirdischen-Dame. Doch plötzlich wird er von einem schwarzen Loch angesogen, sein Raumschiff zerstört und er auf fremde Planeten versetzt.

In 60 Leveln gilt es nun, Qub zu helfen, wieder von dort wegzukommen. Dafür musst du ihn über die aus Klötzchen bestehenden Planeten bewegen und dir den Weg in Richtung Levelausgang bahnen. Auf dem Weg dorthin noch schnell die drei Sterne eingesammelt und das Ziel innerhalb vorgegebener Zeit erreicht, dann ist dir die Bestwertung nicht mehr zu nehmen.

Ganz so einfach ist es aber natürlich dann doch nicht, sonst wäre es ja kein Puzzlespiel. In den drei verschiedenen Galaxien müssen Berge erklommen, Sprungbretter, Portale und Co genutzt und Plattformern verschoben werden, um den Weg in Richtung Ausgangportal zu ebnen. Die Steuerung erfolgt dabei über vier Richtungspfeile, mit denen du Qub bewegen kannst. Zudem kannst du die Planeten über Wischer zentral auf dem Bildschirm frei drehen, um immer die bestmögliche Übersicht zu gewährleisten sowie um zu verhindern, dass Qub in die Tiefe stürzt.

Das Zusammenspiel aus dem Drehen der Planeten und Steuern von Qub macht Twisty Planets (AppStore) zu einem gelungenen Puzzlespiel mit süßer Optik und ordentlichem Umfang.
Twisty PlanetsTwisty Planets Puzzle

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teaser-Video: Apple gibt Ausblick auf Apple Store Tokio

Auf dem offiziellen Youtube-Kanal hat Apple ein Video hochgeladen, das den Entstehungsprozess vom Apple Store in Omotesando, Tokio begleitet. Der neue Apfel-Shop wird morgen seine Pforten erstmals öffnen.

1402547995 Teaser Video: Apple gibt Ausblick auf Apple Store Tokio

Der Laden besteht aus einer oberen Etage mit einer gigantischen Glasfassade und dem obligatorischen Apple-Logo sowie aus zwei Stockwerken unterhalb der Erde. Es wird das achte Geschäft von iPhone-Hersteller in Japan und alleine das dritte in der Metropole Tokio.

Das Video ist keine Minute lang und gibt dennoch einen interessanten Blick auf die laufenden Vorbereitungen für die Store-Eröffnung morgen.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Split-Screen-Modus im Video

Ein Split-Screen-Modus gilt so gut wie sicher für das Apple iPad. Womöglich steht ein solches Feature erstmals in der neuen Version iOS 8 zur Verfügung oder kommt aller Voraussicht nach als Update oder gar mit iOS 9. Ein App-Entwickler enthüllte nun hierzu einen Clip, der dieses neue Feature sehr gut in Aktion auf dem Apple-Tablet zeigt.

Bei dem besagten Entwickler dreht es sich um Steven Troughton-Smith, der zu Beginn des Videos in einem Fenster den Apple-Browser Safari auf dem iPad öffnet und diesen dann zur Seite schiebt. Hierzu verwendet er in einer Simulation die Maus. In der Praxis können dies die Nutzer dann bequem mit einer Wischgeste realisieren. Erkennbar ist hierbei zudem, wie der Entwickler Safari auf die Hälfte sowie auf ein Drittel des iPad-Displays anpasst. Apple gibt hierzu aller Voraussicht nach die Größen vor und ordnet die geöffneten Fenster automatisch an.

iPad Split-Screen-Modus

Diese Wischgeste müsst Ihr für den Split-Screen-Modus beim iPad verwenden

In der Simulation am Computer sind zwei Punkte zu erkennen, die die Bedienungsoptionen darstellen. Insofern könnt Ihr ab iOS 8 beim iPad die Fenster individuell anpassen, indem Ihr diese mit dieser Geste auf dem Bildschirm verschiebt. Wann das neue Feature endlich bereitstehen wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sicher.

Eure Meinung?

Was haltet Ihr von der neuen spekulierten Funktion vom Split-Screen-Modus? Halt Ihr dieses Feature für zwingend notwendig beim iPad oder könnt Ihr darauf verzichten? Schreibt uns doch eure Meinung!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Live ins Sommermärchen – Couchfunk startet “2014 Live App” zur WM auch auf iPad & Android

Pressemitteilung Der Dresdner Social- und Live-TV-Dienstleister Couchfunk (www.couchfunk.de) erweitert seine kostenlose “2014 Live App” zur WM auch auf iPad und Android und veröffentl...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkuprobleme: Apple veröffentlicht Firmware-Update für MacBook Air

Apple hat am Montag ein Update für den SMC (System Management Controller) für das MacBook Air (Mitte 2013) veröffentlicht. Der rund 800 Kilobyte große Download soll bei dieser Modellserie auftretende Akkuprobleme, die zu einem erhöhten Stromverbrauch bei geschlossenem Gerät führen können, beheben. OS X Mavericks 10.9.2 bzw. OS X Mountain Lion 10.8.5 werden zur Installation mindestens vorausgesetzt, das Update selbst kann entweder über die...

Akkuprobleme: Apple veröffentlicht Firmware-Update für MacBook Air
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video zeigt Apples Splitscreen-Funktion für das iPad

Der Splitscreen-Modus von iOS 8 existiert und das nicht nur in Codefragmenten, wie Entwickler Steven Throughton-Smith zeigt. Sein Video demonstriert, wie die versteckte Funktion im iOS-Simulator aktiviert und mit Zweifinger-Gesten bedient wird.Mit der Funktion lassen sich Apps auf die Hälfte oder ein Drittel der Bildschirmbreite skalieren und so mehrere Apps gleichzeitig nebeneinander darstellen. Offenbar ist der Splitscreen aber nicht fertig geworden, im Video wird lediglich die Skalierung gezeigt, aber nicht, wie eine zweite oder dritte App geöffnet wird.Bisher laufen unter iOS alle ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update-Flut: Facebook, Google, YouTube, Bejeweled

Update-Flut im Store: Facebook, Google, YouTube, Bejeweled und mehr – hier unser kompakter Überblick.

Facebook ist in Version 11.0 erschienen. Die Downloadgröße liegt bei 62,2 MB. Erwarten dürft Ihr “Verbesserungen der Zuverlässigkeit” und einen Tempo-Gewinn.

YouTube schraubt sich auf Version 2.7.0 hoch. Die Aktualisierung stabilisiert die App und bereinigt in erster Linie Fehler.

Google Suche liefert passend zur WM in Google Now Karten mit Infos zu jeder WM-Partie. Torschützen, Statistik, Tabelle, alles drin – vorausgesetzt, Ihr habt Google Now in den Einstellungen aktiviert. Dazu gibt’s die üblichen Bugfixes.

Google WM

Bejeweled für iPhone und iPad, der Game-Klassiker, liegt nun in Version 1.8.1 vor. Der Diamanten-Modus ermöglicht nun noch “tieferes Graben”. Bedeutet: Es gibt eine “letzte Chance” auf mehr Punkte.

Launch Center Pro iPhone und Launch Center Pro iPad – zwei tolle Speed-Dialer, die jetzt noch besser sind: Mit Version 2.3 gibt es den Support für den Automatisierungs-Service IFTTT. Dazu kommen Zugriffs-Optionen, die nur an bestimmten Tagen oder Orten ausgeführt werden können. Und wer’s mag: iBeacon-Unterstützung ist nun auch gewährleistet.

Facebook Facebook
(183756)
Gratis (uni, 59 MB)
YouTube YouTube
(13581)
Gratis (uni, 14 MB)
Google-Suche Google-Suche
(24808)
Gratis (uni, 28 MB)
Bejeweled Bejeweled
(7586)
Gratis (iPhone, 70 MB)
Bejeweled HD Bejeweled HD
(3260)
Gratis (iPad, 115 MB)
Launch Center Pro Launch Center Pro
(107)
4,49 € (iPhone, 28 MB)
Launch Center Pro for iPad Launch Center Pro for iPad
(11)
4,49 € (iPad, 44 MB)
IFTTT IFTTT
(144)
Gratis (uni, 19 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Launch Center Pro bekommt IFTTT-Support & viele neue Funktionen

Bisher wurde Launch Center Pro immer etwas belächelt – denn wer benötigt schon eine App, um andere Apps zu starten? Das sollte sich spätestens mit dem jüngsten Update geändert haben.

Launch Center ProWer sich gerne mit Internet und Technik beschäftigt und immer alles unter Kontrolle haben möchte, sollte einen genaueren Blick auf Launch Center Pro (iPhone/iPad) werfen. Die jeweils 4,49 Euro teure App hat mit dem jüngsten Update eine Fülle neuer Funktionen erhalten und unterstützt zudem den Internet-Dienst IFTTT, was zu vielen neuen Möglichkeiten führt.

Bevor wir zu den neuen Funktionen kommen, wollen wir aber zunächst einmal erklären, was Launch Center Pro denn überhaupt macht. In Zusammenarbeit mit vielen anderen Apps sind zahlreiche Abkürzungen entstanden, mit denen man bestimmte Aktionen schneller ausführen kann – etwa ein halbautomatischer Tweet des letzten Fotos oder eine vorbereitete E-Mail an bestimmt Kontakte. Eine komplette Übersicht der Funktionen gibt es auf dieser Webseite.

Neu hinzugekommen ist die Integration von ortsbezogenen Aktionen und der IFTTT-Support. So kann man zum Beispiel automatisch eine Nachricht abfeuern, wenn man wieder Zuhause ist. Oder sich per Push informieren lassen, wenn die Lieblingsseite einen neuen Artikel veröffentlicht hat, den Link dorthin automatisch in Google Chrome statt Safari öffnen, einen Textabschnitt markieren und diesen dann per Fingertipp auf Twitter teilen.

Wie ihr vielleicht schon merkt: Launch Center Pro ist definitiv eine App, mit der man sich beschäftigen muss. Wer sich diese Mühe allerdings macht, bekommt nahezu unbegrenzte Möglichkeiten – immer mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass Apple einige dieser Wege gar nicht vorgesehen hat.

Als kleines Beispiel gibt es ein Video, das Launch Center Pro in Aktion zeigt. Teilt man einen neuen Beitrag auf Instagram, wird dieser mit wenigen Fingertipps auch in der Tagebuch-App Day One aufgenommen.

Launch Center Pro: Von Instagram zu Day One

Der Artikel Launch Center Pro bekommt IFTTT-Support & viele neue Funktionen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Township

Township ist eine einzigartige Mischung aus Städtebau und Bauernhof-Simulation für deinen Mac!

Teile deine Vision eines perfekten Lebensraums! Hol die Ernte ein, betreibe Fabriken und verkaufe Waren, um deine Stadt zu entwickeln. Eröffne Cafés, Kinos und andere Gemeinschaftsgebäude für ein reges Zusammenleben. Bist du bereit, deinen Traum wahr zu machen?

Das erwartet dich:
* SPIELE KOSTENLOS!
* Verwende eine Vielzahl an Gemeinschaftsgebäuden und Dekorationen, um die Stadt deiner Träume zu erbauen
* Baue Bioprodukte an und verarbeite sie in Fabriken
* Charismatische und lustige Charaktere mit interessanten Persönlichkeiten beleben deine Stadt
* Flüssige Steuerung mit einfachen Gesten
* Erbaue berühmte Wahrzeichen wie die Freiheitsstatue, Big Ben und viele andere!
* Passe die Landschaft am deine architektonischen Bedürfnisse an
* Fantastische Animationen und Geräusche, die deine Stadt zum Leben erwecken!
* Spiele zusammen mit Freunden und teile nützliche Waren über Facebook und das Game Center

Download @
Mac App Store
Entwickler: Playrix
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Stores: Letzte Vorbereitungen in Tokyo (Video), Berlin setzt auf Beats

headerWie wird ein Apple Store auf seine Eröffnung vorbereitet? Apple zeigt dies anhand eines Zeitraffer-Videos aus Tokyo. In 52 Sekunden seht ihr die eifrigen Aktivitäten vor der für morgen angesetzten Eröffnung des dortigen Apple Store Omotesando. In den deutschen Apple Stores zeichnet sich derweil die anstehende Übernahme [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleines iMac-Update soll nächste Woche kommen

iMac 2012 Apple News Österreich Mac

Eigentlich wurde vermutet, dass Apple zur WWDC 2014 einen neuen iMac vorstellen wird, der etwas günstiger ist und für den “Einsteigermarkt” gedacht wäre. Nun kommen Gerüchte auf, wonach Apple diesen Start bewusst verschoben hat. Laut neuesten Meldungen soll dieses Release nun vor der Tür stehen und schon nächste Woche über die Bühne gehen. Das Update wird eher ein kleines Update sein, wodurch wir uns davon nicht allzu viel erhoffen können. Es scheint eine normale Produktpflege seitens Apple zu werden.

Wahrscheinlich wird der neue Mac 100 MHz mehr Leistung bieten und vielleicht sogar etwas günstiger werden. Somit würde Apple zwar keinen billigen iMac auf den Markt bringen, aber das Unternehmen würde zumindest die Grundpreise etwas senken. Das Update soll direkt im Online-Store stattfinden und ohne große Ankündigung vollzogen werden. Wir werden euch natürlich sofort darüber informieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monopoly Junior ein Testbericht

Es ist noch gar nicht so lange her, hat mich und meine Frau das Monopoly-Fieber neu gepackt. Etwas vor Weihnachten haben wir das von Hasbro neu auf den Markt gebrachte «Monopoly Imperium» für uns entdeckt.
Seither werden unsere Besucher immer wieder gelöchert ob sie das neue Spiel nicht doch mal ausprobieren möchten.

Ob es unseren Kindern nun auch bald so geht mit ihren Spielgefährten?

Monopoly Junior

Hasbro Monopoly Junior

Der Grund zu dieser Vermutung ist einfach, den seit kurzem weilt ein weiterer Monopoly Kandidat unter uns.

Wie der Name schon vermuten lässt zielt Hasbro mit der neusten Ausgabe des Kult-Spieles auf die jüngsten Spieler. Genauer gesagt für alle Kinder ab dem 5. Lebensjahr ist es angedacht. Wir haben es dennoch mit unseren beiden Töchtern gespielt und wir hatten auf jedenfall alle ihre Freude.

Das Spiel

Vergleicht man die beiden Spiele wirkt das Monopoly Imperium fast schon dunkel und protzig. Kein Wunder, ist doch das Junior Spiel auch farblich angepasst und somit sehr farbenfroh. Zusätzlich passt protzig ja zum Imperium da es in dem Spiel ja um die totale Weltherrschaft geht. Im Gegensatz zu den vergoldeten Spielfiguren sind es hier vier niedliche, farblich differenzierte Tierfiguren die eure Kinder durch die Monopoly-Welt begleiten.

Hasbro Monopoly Junior

Was man gleich vorneweg nehmen muss, die Währung ist natürlich auf das jungen Publikum angepasst. Es geht in der Junioren-Ausgabe natürlich nicht darum zehntausende oder gar hunderttausende zu verdienen und verlieren sondern Kindsgerecht. Man könnte schon fast von Taschengeld

In der Junior Edition geht es wie im Original darum, sich Felder einzukaufen um damit später im Spiel wieder Geld zu verdienen.
Auf dem Spielfeld findet ihr neben eine Burgerbude, ein Kegelbahn, Kirmes, Zoohandlung oder das Schwimmbad. Darunter sind sicherlich einige Plätze und Geschäfte die auch eure kleinen schon kennen und es sich somit das gut vorstellen können.

Zum Start bekommt jedes Kind je nach der Anzahl der Teilnehmer 16, 18 oder 20 Noten zugesteckt. Jetzt startet der oder die jüngste in der Runde. Mit den Ereigniskarten bekommt ein Mitspieler die Möglichkeit vorzurücken und ein Feld zu kaufen oder auch die Freikarte aus dem Gefängnis.

Die Spieldauer ist sehr unterschiedlich, ich habe fast das Gefühl, dass die Mischung der Ereignis-Karten auf dem Stapel Matchentscheidend sein kann.

Hasbro Monopoly Junior

Fazit

Wie einleitend schon erwähnt ist das Spiel ab fünf Jahren. Dennoch konnte auch unsere kleinere bei dem Spiel ohne Probleme mithalten und sie ist erst 3 Jahre jung. Das Monopoly Junior ist auf jedenfall bestens dazu geeignet, die kleinen in einer spielerischen Art und Weise auf das grosse Monopoly zu schulen. Einfach, Schritt für Schritt lernen sie die Grundregeln und kommen so mit Zunehmenden Alter auch immer mehr ins Monopoly-Land und können bald auch mal bei den Erwachsenen mitspielen. Somit bekommen sie schnell die Grundregeln vom Spieleklassiker mit und können gleichzeitig auch etwas über Geld und dessen Wert lernen.

Hasbro Monopoly Junior

Kaufen

Deutschland:
Monopoly Junior – direkter Kauf Link
Österreich:
Monopoly Junior – direkter Kauf Link

Hasbro Monopoly Junior

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple reagiert auf EU Steuer-Untersuchung

Nachdem die Europäische Union nun auch offiziell angekündigt hat, die Steuerpraxis von Apple und weiteren in Irland, den Niederlanden und Luxemburg ansässigen Firmen näher zu untersuchen, wendet sich Apple an Bloomberg.

tim cook taxes

In einem Statement erklärt Apple die Sachlage und stellt klar, keine Sonderbehandlung zu erhalten. Apple ist demnach den gleichen Steuergesetzen unterlegen, wie jede andere internationale Firma, die in Irland agiert.

“Apple pays every euro of every tax that we owe,” the company said in an e-mailed statement. “We have received no selective treatment from Irish officials. Apple is subject to the same tax laws as scores of other international companies doing business in Ireland.”

Irland ist bekannt dafür, US-Unternehmen besonders günstige Steuersätze anzubieten und stand in der Vergangenheit diesbezüglich vermehrt in der Kritik. Apple stellte jedoch klar, dass es keine geheimen Absprachen gibt und das Unternehmen für jeden verdienten Euro seine Steuern abführt (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lemminge im Zombie-Gewandt: “Deadlings” erstmals reduziert

Zum ersten mal seit dem Release Anfang März diesen Jahres bietet Nimbi Studios Deadlings (AppStore) günstiger im AppStore an. Statt 1,79€ kostet der Download der Universal-App aktuell nur 0,89€.

In mehr als 100 Level musst du in dem in deutscher Sprache verfügbaren Puzzle-Plattformer mit mindestens einem Zombie eine Tür am anderen Ende des Levels erreichen. Doch um dorthin zu kommen, muss erst einmal der Weg dorthin freigeräumt werden.

Deadlings reduziertDies geschieht in einem an die Lemminge erinnernden Gameplay, indem du in strategisch kluger Reihenfolge vier verschiedene Arten von Zombies, die alle ihre persönlichen Eigenschaften (springen, an der Decke kleben, fliegen etc.) haben, in die Level schickst. So gilt es dann z.B. Schalter zu betätigen, die nur von einer Zombieart erreicht werden können, um so Hindernisse auf dem Weg zum Levelziel für den nächsten Zombie aus dem Weg zu räumen. Weitere Infos gibt es in unserer App-Vorstellung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Mavericks 10.9.4: Apple gibt zweite Beta aus

Apple hat vergangene Nacht die zweite Beta von OS X Mavericks 10.9.4 an registrierte Entwickler herausgegeben. Die neue Vorabversion beinhaltet, ähnlich wie die erste Testversion der Software, keine neuen Änderung oder Neuerungen. Entwickler werden in der Beschreibung dennoch dazu angehalten, besonders die Bereiche Graphics Drivers, Bluetooth, Audio Drivers, Finder sowie den App Store im Blick zu haben. Auch auf die mit der Beta zusammen verteilten Testversion von Safari 6.1.5 gilt es ein Auge drauf zu werfen.

1402547473 OS X Mavericks 10.9.4: Apple gibt zweite Beta aus

Ein neuer OS X Server 3.2 Build 13S5515 schwimmt mit der Update-Welle mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Themes und Skripte erweitern LaunchBar

Themes und Skripte erweitern LaunchBar

Das Schnellzugriffs-Werkzeug LaunchBar hat eine neue Bedienoberfläche erhalten und lässt sich über Extensions anpassen. Die Mac-Software kann jetzt kostenlos genutzt werden – mit einer Einschränkung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fluid SE: Die neueste Erfindung von Radiangames

Radiangames ist für seine tollen Dual-Stick-Shooter bekannt, die wir durch die Bank empfehlen können. Nun gibt es mit Fluid SE ein neues Spiel.

Fluid SE 4 Fluid SE 3 Fluid SE 2 Fluid SE 1

Zur Steuerung wird dieses Mal nur ein virtueller Joystick benötigt: Fluid SE (App Store-Link) steht für iPhone und iPad zum Download bereit und kostet mit 1,79 Euro nicht sonderlich viel, wenn man bedenkt, dass das Spiel weder über Werbung, noch über In-App-Käufe verfügt. Ebenso wenig wird wild durch die Gegend geschossen. Aber was macht man dann in Fluid SE überhaupt?

In dem Spiel steuert man Streak, einen kleinen schwarzen Fisch, durch insgesamt 40 Level. Auf seinem Weg durch die dunklen Welten muss man helle Lichter aufsammeln und sich vor roten Kreisen in Acht geben. Auf dem Weg zur vollen Punktzahl muss man den schnellsten Weg finden und die Bestzeit unterbieten.

Alle gelben Punkte in der geforderten Zeit einzusammeln, ist in Fluid SE gar nicht so einfach. Man braucht schon einige Anläufe, bis man den idealen, kürzesten und vor allem schnellsten Weg gefunden hat. Genau das macht die 40 Level in Fluid SE zu einer Herausforderung. Für Abwechslung sorgen einige Power-Ups und Hindernisse, wie etwa Teleporter oder Beschleunigungsstreifen.

Aufgeteilt sind die Level jeweils in Fünfer-Pakete und acht verschiedene Welten, die man nach und nach freischaltet. Man merkt bereits in den ersten zwei bis drei Welten, dass der Schwierigkeitsgrad langsam ansteigt. In der Kürze der Zeit hatte ich leider noch keine Gelegenheit, alle Level freizuschalten, aber bisher ist Fluid SE wirklich sehr vielversprechend – und Radiangames gehört zu den Spiele-Schmieden, die mich bisher nicht enttäuscht haben.

Wenn ihr gerne etwas neues ausprobiert und früher vielleicht schon Titel wie PUK oder Impossible Road gespielt habt, wird euch auch Fluid SE gefallen – auch wenn es eigentlich kein richtiges Highscore-Spiel ist. Weitere Eindrücke zur Neuerscheinung gibt es in unserem Video-Bericht im Anschluss.

Video-Bericht: Fluid SE für iPhone & iPad

Der Artikel Fluid SE: Die neueste Erfindung von Radiangames erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt zweite OS-X-10.9.4-Beta an Entwickler

Apple hat in der Nacht auf heute registrierten Entwicklern eine zweite Vorabversion von OS X 10.9.4 zur Verfügung gestellt. Das Build mit der Nummer «13E16» kann über das Mac Dev Center heruntergeladen werden.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adventure “Broken Age” von Double Fine jetzt für iPad erhältlich

Und noch eine spannende Neuerscheinung wollen wir gleich nachreichen. Denn auch Double Fine Productions neues Puzzle-Adventure Broken Age ™ (AppStore) hat es am heutigen Spiele-Donnerstag neben den bereits erwähnten Neuerscheinungen in der vergangenen Nacht in den AppStore geschafft.

Um das via Kickstarter vor rund zwei Jahren finanzierte und bereits für andere Plattformern erhältliche Spiel von Tim Schafer spielen zu können, benötigt ihr mindestens ein iPad 2. Der Download kostet euch 8,99€, beinhaltet aber nur den ersten Akt. Akt zwei wird irgendwann in der Zukunft via IAP veröffentlicht.

In dem handgezeichneten Abenteuer spielt ihr die beiden Charaktere Vella Tartine und Shay Volta, die in der selben Situation, aber in zwei vollkommen verschiedenen Welten leben. Jederzeit kannst du zwischen beiden Figuren hin- und herswitchen, um ihre Probleme zu lösen und so die Story des Spieles voranzutreiben. Wir werden uns zeitnah einen tieferen Einblick ins Spiel verschaffen und euch den Titel ausführlicher vorstellen. Über den Release seit ihr nun aber schon einmal informiert. Wer also auf Broken Age ™ (AppStore) bereits gewartet hat, kann nun zuschlagen!
Broken Age iPad ReleaseBroken Age iPad Adventure

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Split-Screen-Multitasking: Geteilter iPad-Bildschirm unter iOS 8 im Video

headerAm Dienstag hatten wir über das in iOS 8 versteckte Split-Screen-Multitasking berichtet. Apple hat die Grundlagen für eine offiziell nicht dokumentierte Funktion in die Betaversion des Mobilbetriebssystems gepackt, auf deren Basis sich mehrere Apps den Bildschirm eines iPad teilen können. Der Entwickler Steve Troughton-Smith konnte das Feature nun in einem [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dino Killer Pro

Dinosaur-Killer ist unterwegs, deshalb sind alle Einwohner der futuristischen Dinocity einer Gefahr ausgesetzt. Jemand hat den Tyrannosaurus freigelassen, es gab Chaos und Tod, so dass keiner ohne Shotgun, Blaster, oder Maschinengewehr rausgehen konnte. Der letzte Dinosaur Fighter hat seine Sachen gepackt und Dinocity möglichst schnell verlassen. Niemand weiß, wo der Retter ist, in der Stadt herrscht Chaos.

Es ist klar, dass die Dinosaurjagd geht los. Du sollst dich aber nicht irren: du bist kein Dinosaur-Hunter, sondern das Tier, das nur zerstören will. Also, fange mit der Cityzerstörung an!

WIE ZU BENUTZEN:
Lenke das Dinosaurtier: lass den Dinosaur rennen, springen, zerstören und möglichst viel Chaos in die City bringen. Du kannst auch die Einwohner fressen, vermeide nur Dino-Hunter!

Dino Killer Pro ist eine Unterhaltung für alle Fans von Dinosaur Jagd-Spielen! Falls du ein Profi in Dinosaur Apps und Jagd-Simulatoren bist, wirst du von dem Dino Killer Pro App begeistert!

Besondere Eigenschaften von Dino Killer Pro:
- Einfaches Gameplay
- Nutzefreundliches Dinojagd 3D Interface
- Hochwertige Grafiken
- Realistischer Destruction-Simulator
- Ideale App für Ihr Mac
- Unterhaltsame Dinosaur-Quest mit vielen Levels!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute erschienen: “VVVVVV”, “(R)evolve”, “Twisty Planets”, “Fluid SE”, “Jupiter Jump” u.a.

Sommerliche Temperaturen und Unwetter im Wechseltakt haben uns aktuell im Griff. Und auch im AppStore geht es wieder hoch her, denn wir haben den Spiele-Donnerstag der Woche erreicht. In den vergangenen Stunden haben es wieder zahlreiche Neuerscheinungen in den AppStore geschafft, die wir kurz und bündig in gewohnter Manier zusammenfassen wollen.

-i14168-Worms-Entwickler Team17 Software hat heute mit (R)evolve (AppStore) einen Titel abseits des Würmer-Krieges veröffentlicht. In der kostenlos herunterladbaren Universal-App müsst ihr einen Alien-Planeten beschützen.-gki14168-

-i14171-Indie-Entwickler Terry Cavanagh hat mit VVVVVV (AppStore) seinen 2010 für die 3DS erschienenen, preisgekrönten Retro-Platformer nun auch im AppStore veröffentlicht. Für den Download müsst 2,69€ investieren.-gki14171-

-i14032-Aus dem Publisher-Hause Crescent Moon Games stammt Twisty Planets (AppStore). Wir hatten den 2,69€ teuren Puzzle-Plattformer bereits vor einigen Tagen angekündigt, nun könnt ihr die Universal-App aus dem AppStore laden.-v8890- -gki14032-

-i14159-Eine Mischung aus Time-Trial-Racer und Arcade-Game ist Radiangames neues Fluid SE (AppStore). 40 Level gibt es als Universal-App für 1,59€.-v8946- -gki14159-

-i14162-Flick-Folg-Entwickler Noodlecake Games ist mit dem neuen Jupiter Jump (AppStore) am Start. Auf dem fernen Planeten gilt es mit einem Astronauten in Endlos-Gameplay so weit wie möglich durch die Gegend zu fliegen.-v8947- -gki14162-

-i14165-Bulkpypix aus Frankreich ist heute auch wieder vertreten. Der neue Titel ist Pigs Can’t Fly (AppStore). In 80 Level must du einem kleinen Schweinchen aus der Hölle helfen. Der Download der Universal-App kostet 2,69€.-v8948- -gki14165-

-i14170-Von Handy-Games kommt Super Party Sports: Football (AppStore). Die 1,79€ teure Universal-App ist ein mehr als 50 Level umfassendes Physik-Puzzle – genau passend zum heutigen WM-Start.-gki14170-

-i14161-Wer schon mit dem Download des Puzzle-Adventures Jacob Jones and the Bigfoot Mystery : Episode 1 (AppStore) von Lucid Games geliebäugelt hat, aber bisher die 1,79€ nicht ausgeben wollte, kann mit dem neuen Jacob Jones and the Bigfoot Mystery Prologue (AppStore) nun kostenlos ins Spiel hineinschnuppern.-gki14161-

Außerdem sind heute erschienen: das taktische Brettspiel Damn Little Town (AppStore) für ein bis vier Spieler als kurzzeitiger Gratis-Download, das 1,79€ teure Jump & Run Deep Space Pussy (AppStore) für iPhone, die „visual novel“ Invisible Apartment (AppStore) für iPad als Gratis-Download, das minimalistische Puzzlespiel Penku (AppStore) von Chris Morrison (gratis), das ebenfalls im Download kostenlose Puzzle Polygon Evolution (AppStore) von Alex Dantis, nochmal Puzzle mit rainblocks (AppStore) von Eric Koziol und das kostenlose Minigame Super Gravitron (AppStore) von Terry Cavanagh.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht beeindruckendes Video zum neuen Apple Store in Tokyo

tokyo_store_video

Apple hat in seinem YouTube-Kanal ein neues Video veröffentlicht, mit dem der Hersteller aus Cupertino auf seinen neuen Apple Store Omotesando in Tokyo aufmerksam macht. In dem Video zeigt Apple die Vorbereitungen für die morgige Eröffnung.

Apple Mitarbeiter räumen das Ladenlokal ein, hängen Werbebanner auf und bereiten dieses auf das Grand Opening vor. Der neue Store setzt auf ein besonderes Klimakonzept, um den Umweltschutz zu helfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Split-Screen-Modus für iPad präsentiert sich im Video

Steven Troughton-Smith, der Entwickler, der vor zwei Tagen die Überreste eines Split-Screen-Modus in iOS 8 erspäht hat, gewährt uns nun einen ersten Blick in die noch nicht vorgestellte Funktion. Dazu hat er einen iPad Simulator so umgebaut, dass er die Bildschirmteilung nachstellen kann. Zu sehen ist, wie Safari mithilfe des Codes die drei verschiedenen Größen auf dem Display annehmen kann (1/2, 1/4, 3/4). Das zeigt, dass Apple intern in der Tat an derlei Funktion werkelte.

Designtechnisch löst iOS 8 das Problem bisher so, dass bereits bei der Hälfte des Bildschirms die native App ein vergrößertes iPhone-Layout annimmt: Icons rutschen in eine Menüleiste an der unteren Seite.

Das Vergrößern oder Verkleinern der App geschieht im Video, indem man jeweils zwei Finger in die gewünschte Richtung zieht. Diese Steuerung könnte Apple zweifellos übernehmen, jedoch nur an den Außenrändern der App zulassen. Eine Vollbild-Anwendung würde damit zunächst verkleinert werden, indem man mit zwei Fingern vom rechten oder linken Bildschirmrand nach innen wischt. Laufen zwei Apps parallel auf dem Display, ließe sich die Leiste in der Mitte mit der gleichen Geste verschieben.

wpid Photo 20140612063745 Split Screen Modus für iPad präsentiert sich im Video

Natürlich ist die Funktion etwas, das sich nicht wenige Nutzer wünschen. Doch bisher ist weder klar, warum Apple in iOS 8 davon abhielt, noch wann der Split-Screen-Modus für die User freigeschaltet wird. Das lässt Raum für Spekulationen. Vorstellbar ist, dass sich Apple das erweiterte Multitasking für neue Hardware offenhält. Aber auch ein nachträglicher Release in iOS 8.1 oder erst iOS 9 ist möglich. Ebenso fragwürdig wird dann jedoch sein, welche Apps die Split-Screen-Funktion unterstützen können – oder ob sie anfänglich nur für Standard-Programme reserviert bleibt.

[Video-Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7.1.1: Bug im Sperrbildschirm erlaubt Zugriff auf iPhone

So gut wie keine iOS-Version vergeht, ohne dass ein Bug im Sperrbildschirm auftaucht, mit dem die Code-Sperre umgangen werden kann. Nun wurde ein Weg bekannt, wie man am Sperrbildschirm der aktuellen iOS-Version 7.1.1 vorbei kommt. Während sonst oft komplizierte Tricks und Kniffe notwendig waren, handelt es sich diesmal um nur wenige Klicks. Ein paar Haken gibt es zum Glück jedoch: Der potentielle Angreifer hat nur Zugriff auf die beim Sperren des Gerätes geöffnete App, der Zugriff auf das...

iOS 7.1.1: Bug im Sperrbildschirm erlaubt Zugriff auf iPhone
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Senatoren erwägen einmalige Steuerermäßigung für Apple und andere Konzerne

Seit Jahren betreiben Apple, Cisco und andere große US-Unternehmen intensive Lobbyarbeit, um die Politik von der Idee eines "Tax Holiday", also einer befristeten Steuerermäßigung, zu überzeugen. Führende Demokraten und Republikaner im Senat zeigen sich diesem Plan nun aufgeschlossen.Ein solcher Tax Holiday soll multinationale Konzerne wie Apple dazu motivieren, ihre im Ausland geparkten Milliarden wieder in die USA zu überführen. Dort müssten sie für eine bestimmte Zeit nur einen Bruchteil der sonst fälligen Steuern zahlen. Alleine Apple soll laut Bloomberg knapp 55 Milliarden Dollar im ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.9.4 Build und Safari Beta 6.1.5 ausgegeben

Apple hat vergangene Nacht diverse Beta-Versionen für Entwickler bereitsgestellt. Hier die Übersicht!

Für OS X 10.9.4 gibt es einen neuen Build mit der Nummer 13E16. Der erste Build für OS X 10.9.4 stammt aus dem Mai. Großartige Neuerungen sind auf den ersten Blick nicht erkennbar. Auch für Safari 6.1.5 gibt es eine neue Version. Er geht einher mit Bugfixes und weiteren Verbesserungen.

Developer Build 10.9.4

Außerdem veröffentlicht: OS X Server 3.2 mit der Build-Nummer 13S5515, hier wird Mavericks 10.9.4 vorausgesetzt. Alle Aktualisierungen lassen sich übers Developer Center laden und stehen für normale User nicht bereit.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Automatischer Umrührer

Gadget-Tipp: Automatischer Umrührer ab 1.07 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Anbrennen war gestern!

Einfach den "Auto Stirrer" in den Topf stellen und die Soße kann nebenbei ohne weiteres Umrühren richtig schön einkochen (siehe Video).

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

MacBook Air 2013/2014 Firmware Update

Macbook Air 2013 Mavericks
Nach dem ersten Firmware-Update veröffentlichte Apple nun das zweite Update, welches seltene Probleme beim Booten, Ruhezustand und seltene RAM-Crashes behebt.

Firmware Update

Apple behebt mit diesem Update Probleme die zum unerwartet schnellem Entladen der Batterie führten. Diese Probleme gingen zurück auf seltene Boot-, Ruhezustands- und RAM-Fehler, welche auch bei geschlossenem Deckel auftraten. Jedoch waren nur wenige Benutzer davon betroffen.

Die Speicher Probleme führten dazu, dass sich der Rechner unerwartet neu startete, sofern bestimmte USB und Thunderbolt-Geräte angeschlossen waren. Die Zuverlässigkeit ließ in diesen Fällen in der Tat zu wünschen übrig. Bei einem behobenen Problem im Zusammenhang mit Boot Camp wurde bereinigt, dass sich der eingebaute Bildschirm nicht ausschaltete, sofern ein externer Monitor angeschlossen wurde.

Das Update kann auch direkt von der Apple Seite heruntergeladen und installiert werden, aber auch direkt über den Mac App Store. Wir empfehlen allen MacBook Air Besitzern, die ein Mid 2013 oder ein Mid 2014 Modell ab April besitzen, dieses Update zu installieren.

Der Beitrag MacBook Air 2013/2014 Firmware Update erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Esa-Pekka Salonen: Triff den Hauptdarsteller aus dem iPad Werbespot im Apple Store Kurfürstendamm

Nicht nur regelmäßige Leser von Macerkopf.de dürften die aktuelle iPad-Werbekampagne von Apple kennen. Auch im TV ist diese seit geraumer Zeit zu sehen. Der Hersteller aus Cupertino stellt die Frage „Was wird dein Vers sein?“ und schickt in regelmäßigen Abständen neue iPad-Werbespots ins Rennen, die das iPad in verschiedenen Lebenslagen zeigt (so z.B. beim Sport, beim Tauchen oder beim Bergsteigen). Vor einigen Tagen hat Apple zwei neue Clips geschaltet.

esa_pekka_vers

Fotocredit: Apple

Der Vers von Chérie” entführt uns auf ein globales Abenteuer mit Chérie King, einer tauben Reiseschriftstellerin, die versucht andere gehörlose Menschen dafür zu begeistern, die Welt zu bereisen. Chérie benutzt ihr iPad zum selbstbewussten Navigieren durch die Welt und um ihre Erlebnisse mit ihrem umfangreichen Social-Media-Publikum zu teilen.

Der Vers von Esa-Pekka” begleitet den kreativen Ansatz des renommierten Komponisten und Dirigenten Esa-Pekka Salonen, der iPad nutzt, um alltägliche Momente der Inspiration in bahnbrechende neue Musik zu verwandeln.

Soweit so gut. Nun habt ihr die Möglichkeit, den Hauptdarsteller des einen Clips, Esa-Pekka Salonen, zu treffen. Der bekannte Komponist und Dirigent Esa-Pekka Salonen nutzt das iPad Air um aus alltäglichen Momenten der Inspiration großartige Orchesterpartituren zu schaffen und seine Leidenschaft für Musik mit anderen zu teilen. Am kommenden Mittwoch, 18. Juni 18:00 Uhr, ist Esa-Pekka im Apple Store Kurfürstendamm in Berlin zu Gast. Im Rahmen der Session wird über seine Karriere sprechen und berichten, wie ihm das iPad bei der täglichen Arbeit hilft.

Das Event ist kostenlos und findet in englischer Sprach statt. Ihr müsst euch lediglich auf der Webseite des Apple Stores Kurfürstendamm für das Event registrieren. Es ist nicht das erste Mal, dass Apple einen Künstler in seinen Store einlädt. Immer mal wieder wird Kunden die Möglichkeit gegeben, Schauspieler, Musiker, Künstler etc. zu treffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Name Your Own Price WordPress Theme Bundle for $49

Get 15 Fully-Customizable WordPress Themes & Create A Professional Website In Minutes
Expires July 12, 2014 23:59 PST
Buy now and get 99% off
12 Fully-Customizable WordPress Themes




MAKE YOUR WEBSITE STAND OUT

You know that the look and feel of your website is an extension your business, but if you're an entrepreneur or startup, it's the nature of the game that cosmetic projects are low on your list of priorities. The reality is, it doesn't matter what kind of business you run, everyone needs a web presence these days, and if it isn't up to par, that's a negative reflection of your brand in the eyes of the consumer. Luckily, we've put together an incredible collection of simple, easily customizable Wordpress Themes so you can have your own professional-looking website ready in no time.

ASSET PREVIEWS - Click Titles For Full Previews

12 High-Quality, Fully-Customizable WordPress Themes Channel66 Charity+ Cosily Elevation Eventor Immensely Invisi Magma Momentum Novelti Photex Radioos

THE PROOF

"The experience I’ve had with Themes Kingdom has been wonderful. The customer support it exceptional and the amount of attention to detail and care that goes into the templates is wonderful. I would highly recommend Themes Kingdom to any developer or anyone looking to create a spectacular site on the WordPress platform." - Nicole Allison "Love the Themes Kingdom support. Always take care of their customers. Great premium WordPress themes." - Ryan Burns "Uberly impressed with the AMAZING support I constantly get from Themes Kingdom" - Anya Piper

LICENSE DETAILS

    Any limitations on use? - No Commercial license? - Yes

WHAT YOU'LL NEED

Latest WordPress installation (WordPress.org)
3 Fully-Customizable WordPress Themes




MAKE YOUR WEBSITE STAND OUT

You know that the look and feel of your website is an extension your business, but if you're an entrepreneur or startup, it's the nature of the game that cosmetic projects are low on your list of priorities. The reality is, it doesn't matter what kind of business you run, everyone needs a web presence these days, and if it isn't up to par, that's a negative reflection of your brand in the eyes of the consumer. Luckily, we've put together an incredible collection of simple, easily customizable Wordpress Themes so you can have your own professional-looking website ready in no time.

ASSET PREVIEWS - Click Titles For Full Previews

3 High-Quality, Fully-Customizable WordPress Themes Bloggap Legalized ThemeTick

THE PROOF

"The experience I’ve had with Themes Kingdom has been wonderful. The customer support it exceptional and the amount of attention to detail and care that goes into the templates is wonderful. I would highly recommend Themes Kingdom to any developer or anyone looking to create a spectacular site on the WordPress platform." - Nicole Allison "Love the Themes Kingdom support. Always take care of their customers. Great premium WordPress themes." - Ryan Burns "Uberly impressed with the AMAZING support I constantly get from Themes Kingdom" - Anya Piper

LICENSE DETAILS

    Any limitations on use? - No Commercial license? - Yes

WHAT YOU'LL NEED

Latest WordPress installation (WordPress.org)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Plasma Case Combo: Full Minimalistic Protection For Your iPhone 5/5S for $18

Pair The Plasma Screen Guard & Bumper Case For Ultimate Scratch Prevention + Free Shipping
Expires July 12, 2014 23:59 PST
Buy now and get 77% off



PROTECTION FOR THE MINIMALIST

Traditionally there are three choices when dealing with iPhone cases. 1: Bulky and effective. 2: Razor thin and unreliable. 3: Going commando (you risk takers out there fall here.) Enter the Plasma Bumper Case + Screen Guard. The Plasma Bumper Case bridges the gap between functionality and aesthetic beauty. It keeps your iPhone safe from drops and scratches while also keeping a minimal profile so you don't feel that annoying bulky case rubbing on your leg. Alongside this elegant case comes the Plasma Screen Guard to protect your fragile display any scratches. This awesome combination of phone and screen protection creates a barrier against any drops, scratches or dings that your wild times will throw at you.

WHY YOU'LL LOVE IT

It is easy to drop and damage your iPhone, even when you think it's safe. Few people can make it more than a month without adding a minor scratch or completely shattered screen to their phone. This Plasma Case and Screen Guard work in perfect combination to ensure protection. The lightweight polished aluminum design and heat-treated high def transparency keeps your phone slim while still offering the same screen visibility and protection from drops, scratches or dings.

TOP FEATURES

    Plasma Bumper Case Ultra thin 0.7mm aluminum Polished minimalist design Anti-shock sponged padding Simple two screw installation Open slots for all functions and antenna band Raised 0.1mm above screen to avoid discomfort but ensure protection
    Plasma Screen Guard Anti- heat touch screen surface 100% scratch proof 9-H hardness High definition crystal transparency Razor thin (0.29mm) pre-treated tempered glass Oleophobic coating resists smudges and fingerprints

WHAT YOU'LL NEED

For iPhone 5/5s only

IN THE BOX

    One (1) Plasma Bumper Case One (1) Plasma Screen Guard
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yahoo Sport

Folge deinen Lieblingssportarten, Ligen, Teams und Spielern mit Echtzeit-Berichterstattung zur WM, Bundesliga, Champions League, internationalen Top-Ligen und Wettbewerben sowie Tennis, Radsport, Formel 1 und internationalen Sportarten.

Beliebte Funktionen

• Aktiviere alle Updates, damit du nie wieder einen Anstoß, ein Tor oder den Sieg deines Lieblingsteams in letzter Minute verpasst
• Verfolge Live-Nachrichten aus der Sportwelt von preisgekrönten Bloggern und Fachleuten
• Werde zum Sportexperten mit übersichtlichen Spiel-, Team- und Spielerprofilen

Nützliche Tipps

• Füge deine Lieblingsteams hinzu oder bearbeite sie, um personalisierte Updates zu erhalten.
• Tippe auf Spieler, um detaillierte Saisonstatistiken zu sehen
• Melde dich an, um deine Einstellungen und deinen Verlauf über mehrere Geräte zu synchronisieren.
• Tippe Ergebnisse und werde zum Sieger mit dem eingebauten Tippspiel

Download @
App Store
Entwickler: Yahoo
Preis: Kostenlos
Download @
Google Play
Entwickler: Yahoo
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Disk Drill Pro 61% off today

Disk Drill Pro

Last chance to save over 60% on this incredible file recovery tool!

This promotion is for Disk Drill Pro, regularly $89

Disk Drill Pro is a Mac data recovery software designed natively for Mac OS: easily protect your files from accidental deletion with Recovery Vault and recover lost data from Mac disks. When something is deleted Recovery Vault makes it possible to recover not only the file itself, but also its properties, such as original file name, location, etc. So you will always be able to recover data from Mac files system (HFS/HFS+) and FAT32 partitions. Disk Drill also includes powerful S.M.A.R.T. disk monitoring right out-of-the-box; you can monitor your disks' hardware status and get automatic notifications of potential failures or other issues. If a disk or partition is failing, you can easily backup it into a disk image (DMG) which can later be mounted for recovery.

Disk Drill PRO also features a number of advanced scanning modes for data recovery of FAT, NTFS, HFS/HFS+, other file systems and formatted (initialized) drives. Using Quick Scan you can locate deleted items on FAT and NTFS disks, this scanning method is fast and accurate, but is unlikely to find data deleted long ago. With Deep Scan you can try to recover data from any disk or memory card regardless of their file system. This recovery method is long and thorough, it scans your disk in a binary mode and is capable of finding deleted files even after formatting.

Disk Drill is a professional but extremely simple Mac data recovery software that helps you rescue data on your Mac disks, external or internal hard drives, memory cards, cameras, iPods Classic, etc. So if your hard drive was damaged, or you accidentally deleted your favorite photos, music, videos and other data, no worries about data loss. Disk Drill will recover deleted files on your Mac!

If you don't want someone to undelete what you removed but it's still protected by Recovery Vault, you can specify a Master Password to protect your configuration of Disk Drill, Mac data recovery software by CleverFiles. Additionally, Disk Drill Mac Recovery features convenient scan sessions management, so you can scan a 2TB disk recovery, pause it, save a scanning session and continue it in a couple of days or even weeks (presuming you don't use the target drive to prevent data from being overwritten). You can even install Disk Drill in Portable Mode and run data recovery from your USB Flash drive.



More information

You have less than 0 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FS134 Not Enough Entertainment Value

Instacast Cloud — WWDC — OSX Yosemite — iOS 8 — Swift — Molekularscanner — ISEE-3

Eine Woche nach der WWDC machen wir uns daran, die umfangreichen Neuerungen in Apples Betriebssystemen und Entwicklerwerkzeugen zu sezieren. Leider müssen wir wieder auf Roddi verzichten, haben aber dafür Gernot Poetsch von nxtbgthng als Gast, der uns kundig die Details der Veröffentlichungen näher bringt. Keine Sendung für Apple-Hasser.

Dauer: 04:20:29

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Bitcoin Amazon Wishlist Flattr Tim Pritlove@FS134 Not Enough Entertainment Value
avatar Clemens Schrimpe Flattr Clemens Schrimpe@FS134 Not Enough Entertainment Value
avatar hukl Bitcoin Thomann Wishtlist Flattr hukl@FS134 Not Enough Entertainment Value
avatar Denis Ahrens Bitcoin Flattr Denis Ahrens@FS134 Not Enough Entertainment Value
avatar Gernot Poetsch Flattr Gernot Poetsch@FS134 Not Enough Entertainment Value
Support
avatar David Scribane
Previously: WWDC
Amazon Wishlist Flattr David Scribane@FS134 Not Enough Entertainment Value
avatar Die Shownotes Flattr Die Shownotes@FS134 Not Enough Entertainment Value
avatar Xenim Streaming Network Flattr Xenim Streaming Network@FS134 Not Enough Entertainment Value
Shownotes: 

Intro

00:00:00

Previously on Freak Show — Intro.

Begrüßung

00:02:09

Heute mit Tim, Clemens, Denis, Hukl und Gernot Poetsch (Gründer der nxtbgthng GmbH)  — Kollege Rob war in MobileMacs zu Gast — Tim hat die Technik umgestellt, deshalb gab es in der vergangenen Woche Probleme beim Podcastempfang — FeedBurner — Ampersand — Tim erklärt das Publishing-System.

Instacast und Flattr

00:16:52

Neue Instacast Version veröffentlicht — Martin Hering — Instacast Cloud WebUI — Intacast Cloud mit Auto-Flattr im Backend — Flattr.

WWDC

00:21:39

(WWDC 2014 Videos)  — Gernot hat kein Ticket für die WWDC bekommen und deshalb eine berlinweite Entwicklerkonferenz bei nxtbgthng veranstaltet, bei der der Livestream übertragen wurde (Aufzeichnung der WWDC-Keynote 2014 — Berlin Wide Developer Conference bei Facebook)  — Das Swift-Buch im iBook-Store — Toto — Andreas, neu bei nxtbgthng, wartete an seinem ersten Arbeitstag in der Schlange zur Keynote der WWDC — "Nach 12 Kästen Bier war Schluss." (Gernot) — Gernot erklärt, dass die Teilnahme an der WWDC wichtig ist, weil man sich ausschließlich um die Konferenz-Themen kümmern und mit den Apple-Entwicklern reden kann — WWDC Labs — Cache Invalidation — Die Apple-Entwickler sind alle perfekt auf die Veranstaltung vorbereitet (Gernot hat gehört, dass jeder Vortrag im Vorfeld mindestens fünf Mal geübt wurde — "World Wide Drinking Competition." Gernot)  — AltConf — "Früher, vor dem Krieg, also vor dem Iphone..." (Gernot) — Swift — Swift Playground (Playground Screenshot) .

Mac OS X Yosemite

00:37:34

Intels Tick-Tock-Strategie — "Das ist ja jetzt im Prinzip Snow Mavericks." (Tim) — "Es macht den Eindruck, es ist nicht total scheiße geworden." (Tim) — "Picasso dreht sich ja im Grab um." (Tim zum neuen Finder-Icon) (Das Icon)  — Tim fragt nach dem Nutzen der Finder-Neuerungen, vor allem den Sinn der Transparenz stellt er infrage — "Ich sehe jeden scheiß Pixel und wenn da ein Pixel nicht stimmt dann ruf ich die Polizei an!" (Tim) — Google hat seinen Schriftzug erneuert (Link zum gif)  — "Die Frage ist doch: 'Grün oder Bernstein?'" (Tim) — Dark Mode — AppKit (UIKit — Cocoa Touch)  — Mac OS X Notification Center — Trim Enabler (Trim Enabler läuft noch nicht unter Yosemite)  — Dashboard — Widgets im Notification Center — Spotlight — DuckDuckGo kann man auch als Suchmaschine einstellen — Version 6 von Launchbar ist erschienen — Alfred — "In deiner Clipboard-History ist bestimmt mehr Kompromat als in deinen Google Searches." (Tim).

iCloud und andere Online-Services

01:07:46

iCloud Drive — "Hell-Freezes-Over-Moment!" (Tim zu iCloud Drive) — "Na wenn das mal funktioniert..." (Tim zu iCloud Drive) — Gernot empfiehlt, sich die Vorträge in einer bestimmten Reihenfolge zu schauen (Keynote — Platform State of the Union (Safari-Browser benötigt) — What's new in Cocoa — What's new in Cocoa Touch)  — box.com ("Five nerds, one cup!" (Tim) - "...one Cast!" (Denis))  — Scott Forstall (Scott Forstall gefeuert)  — "iCloud, das Filesystem fehlt keinem!" (Gernot) — Tim bemängelt den Kontrollverlust über die eigenen Daten bei der aktuellen Implementierung von iCloud ("Aaahhh!" (Tim zu iCloud Drive) - "Oooh!" (Denis zu iCloud Drive))  — OwnCloud — Flaschenöffner — S3 — "You can pry my folders from my cold, dead hands!" (Tim) — Alles ist eine Datei (Unix-Philosophie) — NeXTStep — NeXTcube — Tim Berners-Lee — System 7 (System 7 Pro)  — Windows 8.1 kaufen — "Dass sechs Geld kostet, war mir nicht bekannt!" (Tim).

Safari

01:34:00

Gernot und Denis sind bekennende Tab-Schließer, Hukl wird ab 20 Tabs wirr — PubSubHubbub-Framework — "RSS is back, baby!" (Tim) — "Dave Winer kann vieles, aber nicht Dinge spezifizieren." (Gernot) — Dave Winer (Tim empfiehlt, Winer auf Twitter zu folgen)  — Shared Links — SPDY — IETF (Meetings der IETF — HTTP 2.0)  — HTTP/2 Arbeitsgruppe Probleme — What's new in Foundation Networking (Safari-Browser benötigt) — WebGL (WebGL ist jetzt in Safari per default eingeschaltet — WebGL als Sicherheitsproblem)  — HTML5 Premium Video (DRM).

Continuity

01:45:59

(Video zu Continuity — Continuity)  — Gernot erklärt das Konzept — Bluetooth LE — Multipeer Connectivity — Bonjour — Multicast — Trello — iBeacon — Instant HotSpot — SMS werden in Zukunft auch synchronisiert — Gernot merkt an, dass Apple vieles lokal zwischen den Geräten synchronisiert.

Weitere OSX Frameworks

02:00:19

Die NDA wurden gelockert — Der Hashtag der Veranstaltung steht jetzt prominent in der Ecke — Stack Overflow — Entwicklerforum bei Apple — "Bei Stack Overflow findste eh alles. Nicht alles in gut, aber alles!" (Gernot) — Hukl ist einigermaßen zufrieden mit den Neuerungen in Mac OS X Yosemite — SpriteKit — Metal — Apple hat vieles an Mac OS X verändert, was den Umstieg von iOS-Entwicklern vereinfacht — MacOS ist ein OS, das Ende der 80er geplant wurde, und das merkt man den Frameworks an — App.net — Felix (im iOS AppStore — Riposte — im iOS AppStore)  — Tim fand AV Foundation bisher gut — What's New in CoreAudio (Safari-Browser benötigt) — AV Foundation.

iOS 8

02:17:01

Apple hat die Push-Notifications überarbeitet, aber nicht revolutioniert — iCloud Drive gibt es auch für iOS — Änderungen in iMessage (Gruppenchathandling wurde verbessert)  — Find My Friends wurde in Gruppenchats integriert — Threema (im AppStore — in GooglePlay)  — WhatsApp — Enterprise-foo wird übersprungen — HealthKit — Nike FuelBand — Runtastic Apps — Withings Waage (Waage bei Amazon — Mit Facebookverbindung)  — "Mir ist mein Gewicht egal, aber ich mag Statistiken!" (Gernot) — SmartMeter — "Health Angels!" (Hukl) — Pebble SmartWatch (Pebble bei Amazon)  — LED-Uhr — HomeKit — Bei HealthKit sind alle Datentypen vorgegeben, bei HomeKit ist das nicht der Fall — Philips "Hue" Lichtsteuerung — ELV — Jetsons — "Amerikaner denken nach wie vor, dass alle in Kalifornien leben und alle Englisch sprechen." (Gernot) — Seit 2006 gibt es das NSLinguisticTagger Framework (Dokumentation)  — IAWriter — Family Sharing (Der Family Organizer organisiert die Kaufabwicklung)  — Clemens weist auf die Folgen für die Entwickler hin, die durch Family Sharing eventuell mit Einbußen zu rechnen haben — Gernot kann sich negative Folgen nicht vorstellen und findet Family Sharing als App-Entwickler in Ordnung — Gernot hält dies für Apples Weg, den Multiuserbetrieb auf iOS-Geräten zu vermeiden — Tim hat Upgrades bei Apps vermisst — Sketch — Tim möchte einen Upgrade-Pfad für Software haben — Launchbar — OutBank (Denis nennt den alten Namen iOutBank) — "Weil der AppStore hinten schief auf den iTunesStore aufgetackert ist." (Gernot) — "Die haben ihr Datenbankmodell nicht unter Kontrolle." (Gernot).

Beta-Testing und der AppStore

03:01:26

Test Flight — So-einfach-ist-das-Mann — Dr. Dre — Gernot erklärt das Enterprise-Modell bei App-Entwicklern — Enterprise Programm (Data Universal Numbering System — D-U-N-S in der Wikipedia)  — Apple erlaubt "Approved virtual currency" (App Store Review Guidelines (11.17))  — Flattr — Beta-Version — Fenster und Türen der Metaebene werden geöffnet.

Weitere IOS Frameworks

03:12:05