Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.705 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Musik
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Liebesgeschichten
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Familie & Kinder
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Liebesgeschichten

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Liebesgeschichten
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Familie & Kinder
9.
Liebesgeschichten
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
The Weeknd
6.
Max Giesinger
7.
James Arthur
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
Kollegah
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
The Rolling Stones
5.
Die Fantastischen Vier
6.
Helene Fischer
7.
John Sinclair
8.
KC Rebell
9.
Shindy
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Timothy Stahl
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
8.
Simon Beckett
9.
Samuel Bjørk
10.
E L James
Stand: 06:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

367 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

11. Juni 2014

Apple Campus 2: Fundament steht bereits teilweise

Nachdem die Abrissarbeiten auf dem Gelände des Campus 2 abgeschlossen sind, haben die Bauarbeiten zur Errichtung des Vorhabens begonnen. Nach den nötigen Erdarbeiten, die schon den Grundriss erahnen ließen, zeigen sich nun neue Aufnahmen auf denen zu erkennen ist, dass schon Teile des Fundaments errichtet wurden. Ein solches Foto teilte der für KCBS tätige...

Apple Campus 2: Fundament steht bereits teilweise
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktion des neuen iPad Air mit Touch ID und besserer Kamera läuft an

Die beste Kamera ist die, die man dabei hat - und man manchmal ist das eben ein iPad Air mit 9,7 Zoll Display: Dieses Jahr will Apple laut der IT-Newsseite ETNews ein besseres Kameramodul in das große iPad einbauen. Die Produktion soll diesen Monat beginnen.Die Auflösung der Kamera auf der Rückseite soll von 5 auf 8 Megapixel, die FaceTime-Kamera auf 1,5 von 1,2 Megapixel erhöht werden. Vermutlich wird Apple im Air das selbe Kamera-Modul wie im iPhone einsetzen. Erwartet wurde ein solcher Qualitätssprung allerdings schon im letzten Jahr - beim iPad Air stand die Kamera aber nicht im Fokus ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppZapp Notify: Apps per Alarm überwachen

Es gibt Neuigkeiten von AppZapp: AppZapp Notify für Euer iPhone steht zum Download im App Store bereit. 

Wer sich gern Apps lädt, bekommt in dem Gratis-Programm viele Möglichkeiten für schnelle App-Alarme. Das neue Notify informiert dabei dank Alarm-Optione in Echtzeit über Änderungen im App Store. Jeder Alarm kann mit einem eigenen Namen gespeichert werden. In der Alarmliste herrscht so Übersicht.

Kategorie überwachen, zum Beispiel Games

Möglichkeit 1: für eine App einen individuellen Alarm einstellen. Bedeutet: Ihr überwacht eine Kategorie (zum Beispiel Games) auf Aktionen wie: Preissenkung, jetzt gratis, neu erschienen oder Update erhältlich.

appzapp notify neu

Möglichkeit 2: der App-Alarm. Hier könnt Ihr den Alarm auf eine bestimmte einzelne App setzen. Das ist praktisch, wenn Euch eine App noch zu teuer ist. Setzt Ihr den Preislalarm, werdet Ihr im Falle eines Angebots sofort informiert. Das klappt für Preissenkungen oder auch für Updates.

Auch Entwickler-Alarm möglich

Desweiteren habt Ihr eine dritte Möglichkeit: nämlich einen Entwickler-Alarm zu setzen. Interessant, wenn Ihr einen Lieblings-Entwickler habt. Hier setzt Ihr auf Preissenkungen, ein Update oder neue Apps des favorisierten Entwicklern. Das alles funktioniert mit Push-Nachrichten und kommt mit einer weltweiten Community von 2 Millionen User auf Euer iPhone. Eine gute Gelegenheit also, sich dort über Apps auszutauschen. (ab iPhone 3GS, ab iOS 5.0, deutsch)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der App Store im Fußballfieber

Viele Millionen Fußballfans sehnen sich den morgigen 12. Juni 2014 herbei. Endlich ist es soweit und die Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien startet mit dem Eröffnungsspiel „Brasilien gegen Kroatien“. Die deutsche Mannschaft greift am 16.06. um 18 Uhr deutscher Zeit gegen Portugal ins Spielgeschehen ein. Es kann also losgehen.

app_Store_fussballfieber

Bereits in den letzten Wochen haben viele Entwickler ihre Apps für die bevorstehende Fußball-WM angepasst und Updates veröffentlicht. So haben wir beispielsweise erst heute vormittag über „2014 Live App Rio“ berichtet.

Nun hat Apple im App Store eine neue Fußball-Kategorie „Fußballfieber“ eröffnet. In dieser Rubrik findet ihr Apps, Spiele und mehr rund um die WM. Erlebt die Fszination Fußball hautnah. Folgt eurem Lieblingsteam, werdet in fesselnden Spielen Teamchef der eigenen Elf und vieles mehr.

In der Kategorie Fußballfieber findet ihr unter anderem die offiziellen FIFA und DFB Apps, die Sportschau FIFA App, Sky Go, Kicker, Sport1.fm, FIFA 14 by EA Sports, New Star Soccer, Pele: King of Football und viele weitere Applikationen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iMac nächste Woche erhältlich?

Die französische Webseite MacGeneration [Google Übersetzung] berichtet, dass uns Mitte bis Ende nächster Woche neue iMacs erwarten. Sollten die Gerüchte stimmen, wird es sich...

Neuer iMac nächste Woche erhältlich?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2. Quartal: Apple könnte viel mehr iPhones verkaufen als erwartet

hero_start__keyframe

In den letzten Jahren war das zweite Quartal für Apple nicht gerade gut für die iPhone-Verkäufe, da viele Kunden auf das neue iPhone im Herbst warteten und daher keine Geräte mehr bestellten. Im letzten Jahr konnte Apple rund 31 Millionen Geräte absetzen und den Rekord vom Juni 2012 wieder um knappe 5 Millionen Geräte brechen. In diesem Jahr soll es aber noch deutlich besser werden als eigentlich erwartet. Wenn man den Analysten und Marktbeobachtern glauben kann, soll Apple statt den erwarteten 35 Mio. Einheiten laut neuesten Prognosen im Juni-Quartal rund 39 Millionen iPhones verkauft haben.

iPhone-Verkäufe 2014

Aggressiveres Marketing
Apple betreibt seit geraumer Zeit ein deutlich aggressiveres Marketing und man kann davon ausgehen, dass auch dies zu den guten Verkäufen beigetragen hat. Wahrscheinlich wird auch der Verkaufsstart in einigen Schwellenländern und die niedrigen Preise der iPhone 5C-Modelle dazu beigetragen haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google I/O 2014: Offizielle Android App veröffentlicht

Google-IO2014-Android-App-cropped

Die Google I/O steht vor der Tür. Am 25.6. und 26. Juni findet die wichtigste Google Veranstaltung in San Francisco statt.

Nun gibt es auch die offizielle Android App dazu im Play Store. Mit der Gratis App könnt ihr alle Sessions im Livestream anschauen und findet verschiedene Informationen rund um die Google Entwicklerkonferenz.

Ein Videoarchiv der letzten Jahre rundet die Sache ab. Wer vor Ort dabei ist findet genaue vektorbasierte Karten des Konferenzzentrums und kann sich mit der App einfacher ins dortige WLAN Netzwerk einwählen.

Wer ist von euch in San Francisco vor Ort ? Ich werde mir das Spektakel von zu Hause aus anschauen und dann natürlich hier darüber berichten. (via Mobiflip)

Google I/O 2014 Google I/O 2014
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: TouchPal zeigt alternative iOS-Tastatur im Video

Apple kündigte während der diesjährigen Worldwide Developers Conference das nächste große iOS Update an. Unter anderem bietet iOS 8 die Möglichkeit individuelle Tastaturen zu installieren. Prominente Software-Keyboard Entwickler kündigten bereits eine Unterstützung an. Heute hat die Firma TouchPal, die für ihre gleichnamige Android-Lösung bekannt ist, ein erstes Video von ihrem neusten Produkt veröffentlicht.

ios8

Das TouchPal X Keyboard soll es ermöglichen, mit verschiedenen Wisch-Gesten Texte schnell einzugeben. Statt die Buchstaben einzelen zu tippen, kann mit TouchPal einfach der Finger über die einzelnen Buchstaben gewischt werden. Das System erkennt die Eingabe und schreibt das entsprechende Wort. Damit kein unverständlicher Text auf dem Display erscheint, erkennt eine Worterkennung die wahrscheinlichste Buchstabenkombination. Da der iOS 8 Release noch einige Monate auf sich warten lässt, plant TouchPal in den kommenden Wochen einen Beta-Test.

Auch der Keyboard Entwickler Fleksy hatte vor kurzem einen Einblick in seine aktuelle iPhone Version ermöglicht und zu der Teilnahme an einem Beta-Test eingeladen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TouchPal zeigt Tastatur mit Wischeingabe für iOS 8

Noch eine alternative Android-Tastatur, die für iOS 8 umgesetzt wird: TouchPal zeigt in einem Video eine Demo des TouchPal Keyboards für iOS 8. Ähnlich wie bei Swype werden Texte durch Bewegen des Fingers von Buchstabe zu Buchstabe eingegeben.In dem Video wird mit der TouchPal-Tastatur ein kurzer Text in der Nachrichten-App eingegeben. Wie die neue iOS8-Tastatur von Apple macht auch TouchPal Wortvorschläge, um die Texteingabe weiter zu beschleunigen. Die Tastatur ist lernfähig, ob alle Funktionen der Android-Version (Satzgesten-Funktion, Spracheingabe, Emoji-Tastatur) jedoch unterstützt ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Infos und Fotos zu OS X Yosemite

iTunes 12 Konzept

Kontrollzentrum in Yosemite?

Wie es bei der iOS 8 Beta (hier der Artikel) der Fall war, ist auch in Yosemite ein angebliches Feature nicht auf der WWDC erwähnt worden und auch nicht in den Betas verfügbar. Genau so eine Funktion zeigt gerade ein Bild, das im Internet herumgeht. Darauf ist ein Kontrollzentrum zu sehen, wie wir es auch schon von iOS 7/8 kennen, welches aber nicht in den aktuell veröffentlichten Betas verfügbar ist. Laut letzten Informationen soll Apple kurz vor der WWDC das Feature gestrichen haben und sich entschlossen haben es nicht zu präsentieren.

Offen ist ob es mit dem neuen iTunes zusammenhängt oder ob es noch technische Probleme gab. Auf den Screenshot kann man auch erkennen dass es links unten auch Buttons für das ausschalten des Rechners und weitere Funktionen gibt. Doch ob wir in den kommenden Betas mehr davon sehen werden ist fraglich. Da können wir leider nur abwarten.

iTunes 12 Konzept

Leider hat Apple das neue iTunes unter OS X Yosemite noch nicht vorgestellt, geschweige denn veröffentlicht. Doch bereits jetzt wurden viele Konzepte für das neue iTunes veröffentlicht. Das meiner Meinung nach beste Konzept findet ihr auch gleich hier im Artikel. Das Konzept lehnt sich wie das gesamte OS X Yosemite Design an eine flache Oberfläche an. Wahrscheinlich werden wir in der Beta-Phase noch kein neues iTunes bekommen, sondern erst nach der offiziellen Veröffentlichung der Software. Interessant wird auf jeden Fall was Apple aus iTunes rausholen wird, da iTunes zurzeit auch nicht gerade hoch im Kurs steht.

iTunes 12 Konzept Kontrollzentrum von OS X Yosemite

Was haltet ihr vom Kontrollzentrum? Und was sagt ihr zum neuen Konzept von iTunes?

Schreibt es doch in die Kommentare.

Quelle

Der Beitrag Neue Infos und Fotos zu OS X Yosemite erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Modischer Ring zeigt iPhone-Benachrichtigungen an – Video

Während alle Welt auf die iWatch wartet, hat sich ein Start-Up Unternehmen einem anderen Projekt gewidmet und einen Smart-Ring auf den Markt gebracht. Ringly nennt sich das Projekt, hinter dem sich ein modischer Ring für Frauen versteckt, der iPhone-Benachrichtigungen visualisiert. Damit könnten Frauen, die ihr iPhone in der Handtasche haben, vermeiden einen Anruf zu verpassen. [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Steuer-Urlaub": Apple kann möglicherweise Auslandsvermögen in die USA holen

Apple ist hoch verschuldet - und sitzt dennoch auf einem Barvermögen von mehr als 150 Milliarden Dollar. Was nach einem Widerspruch klingt, lässt sich einfach auflösen. Der Großteil des Vermögens liegt im Ausland; sobald Apple dieses aber in die USA überführt, müssten annähernd 40 Milliarden Dollar an Steuern abgeführt werden. Es war daher für Apple günstiger, fast 30 Milliarden Dollar Schulde ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2 nimmt weiter Konturen an

Am neuen Apple Campus 2 nimmt die nächste Bauphase schon erste Konturen an. Nachdem zunächst nur die Aufräumarbeiten beobachtet werden konnten, gehen nun die weiteren Arbeiten sehr zügig voran. Derzeit sind schon die ersten Grundmauern für den Rundbau zu sehen. Laut Bauplan soll das neue Hauptgebäude, welches die Form eines runden Raumschiffes haben soll, im [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

McBüro 2014: Neue Version der Business Software veröffentlicht

Für die auf Filemaker aufsetzende Business Software McBüro steht seit kurzem ein umfangreiches Update zur Verfügung. Das Program ist ein umfangreiches Tool für die Verwaltungsaufgaben für Unternehmen, Freiberufler und Selbstständige aller Art. Die neue Version McBüro 2014 hat ein neues Äußeres bekommen und eine ganze Reihe weiterer Funktionen, inklusive einer SEPA-Verwaltung und E-Mail-Optionen für die Kundenverwaltung. McBüro ist zudem auf iOS-8 und OS X Yosemite vorbereitet. Seit kurzem steht das rundum überarbeitete McBüro 2014 zur Verfügung. Die App läuft mit FileMaker 12 oder ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SmartMe: Crowdfunding für elektrisches Mess- und Steuergerät

smart-me-iphones.jpgDie Schweizer smart-me GmbH hat auf Indiegogo vor einigen Tagen eine Kampagne eröffnet, um für ihr elektronisches Mess- und Steuergerät, das sich per WiFi auch vom iPhone oder iPad aus kontrollieren lässt, eine Anschubfinanzierung zu erreichen. Bisher hat sich die smart-me GmbH vor allem auf das Ablesen von Zählerständen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: E3-Ankündigungen, App-Updates und -Rabatte

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

E3 #1: “World of Tanks Blitz”.

Wargaming hat im Rahmen der E3 in Los Angeles den Release-Termin für das Panzer-MMO World of Tanks Blitz bekannt gegeben. Das Game wird ab dem 26. Juni im App Store zum Download bereitstehen.

E3 #2: “Sonic Jump Fever”.

Auch Sega ist auf der E3 nicht untätig. Der Spieleentwickler nutzt die Messe, um den Hit “Sonic Jump Fever” anzukündigen. Im Sommer 2014 wird der Free-to-Play-Titel, der seinen Vorgänger um einen Multiplayer-Modus erweitert, im Store landen.

E3 #3: “Spider-Man Unlimited”.

E3 #4: “Final Fantasy VII G Bike”.

Mit “Final Fantasy VII G Bike” hat Square Enix dieses Mal keinen Rollenspiel-Hit präsentiert, verspricht man doch stattdessen rasende Motorradverfolgungsjagden und tiefgehende RPG-Elemente. Das Spiel soll demnächst in den Store kommen.

Yahoo Sport endlich auf Deutsch.

Genug von der E3. Yahoo Sport schafft es noch rechtzeitig vor der WM morgen die App in deutscher Sprache anzubieten und reicht zusätzlich ein WM-Special ein.

Yahoo Sport
Preis: Kostenlos

Angry Birds Space für Mac mit Update.

Auf dem Mac hat Rovio dem Spiel Angry Birds Space 40 neue Level zuzüglich 10 Bonusherausforderungen verpasst.

Angry Birds Space
Preis: 4,49 €

Watchever: Eigentümer erwägt Verkauf.

Aufgrund zurückgehender Gewinner erwägt der französische Eigentümer von Watchever den Verkauf des Dienstes. Alles dazu bei Heise.

App-Tipp des Tages: Perfect Paths.


Perfect Paths
Preis: 1,79 €

iOS Apps reduziert

Finanzen: Komplett umsonst könnt ihr die App “Spendbook” (iPhone) mitnehmen. (Zuvor €1.79) Die App zentralisiert eure Ein- und Ausgaben in einem wirklich schicken Design.

Produktivität: Bei “mo.Today” (iPhone) ist eine einfach zu bedienende ToDo- und Kalenderapp, die euch täglich einen Überblick über den Tag gibt. Dabei spart ihr €1.79. Die App ist gratis.

Produktivität: Die Notizen App “Notizen” lässt euch (überraschenderweise) Notizen erstellen, bietet zudem aber noch einen Taschenrechner, Erinnerungen, Anhänge und Sprachaufnahmen. (InApp-Käufe möglich)

Dienstprogramme: “Genius Scan+ – PDF Scanner” (Universal) kann Bücherseiten oder Blätter einscannen und sie in JPEGs oder PDFs verwandeln und gibts zum Sparpreis von €0.89. Zuvor verlangten die Entwickler €5.99.

Genius Scan+ - PDF Scanner
Preis: 0,89 €

Produktivität: “ReadQuick – Speed Reader…” (Universal) ist für kurze Zeit geschenkt! Vorher: €8.99. Die App hilft euch dabei, eure Lesegeschwindigkeit zu erhöhen, indem sie den Text in einzelne Wörter teilt und diese hintereinander schnell durchlaufen lässt.

Soziale Netzwerke: Die Entwickler der App “Blogsy” (iPad) reduzieren ihre Anwendung von €4.49 auf €2.69. Das ist klasse, denn Blogsy ist eines der besten Blogger-Tools das wir für iPad kennen. Damit könnte ihr Texte verfassen, diese strukturieren, formatieren und veröffentlichen.

Blogsy
Preis: 2,69 €

Mac Apps im Preisfall

“Security Gateway Desktop” gerade verbilligt: Die App kostet €11.99 statt €13.99.

Security Gateway Desktop
Preis: 11,99 €

Ohne Geld geht der es bei der Anwendung “Aiseesoft AVI to DVD Magic” – Zuvor: €4.49.

Aiseesoft AVI to DVD Magic
Preis: 4,49 €

“I'm Away – IM status…” fällt im Preis von €2.69 auf €0.89.

I'm Away
Preis: 0,89 €

Gute €13.99 sparen mit der kostenlosen Anwendung “Dropwatermark”.

Dropwatermark
Preis: 13,99 €

Erfreulicher Rabatt bei “Vocabulaire anglais…”, für die ihr heute lediglich €1.79 hinlegen müsst. Zuvor waren €4.49 zu zahlen.

“Covered” gibts im Mac App Store für lau! Die €0.89 sind geschenkt.

Covered
Preis: Kostenlos

Die Mac-App “Snapheal” freut sich über den neuen Preis von €13.99 statt €15.99.

Snapheal
Preis: 13,99 €

Reduzierung bei “MiniBluebox”. Heute kostet die Anwendung €1.79 statt €2.69.

MiniBluebox
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Kommission will Apples Steuerpraxis untersuchen

Aus Medienberichten geht hervor, dass die Europäische Kommission noch heute eine offizielle Untersuchung über Apples Steuerpraxis in Irland einleiten wird. Eine offizielle Bestätigung steht derzeit jedoch noch aus. Apple nutzt verschiedene Steuerschlupflöcher aus, wodurch die Einnahmen außerhalb der USA im letzten Jahr mit nur 3,7 Prozent versteuert werden konnten. Eine maßgebliche Rolle spielt dabei das Tochterunternehmen Apple Operations International (AOI) in Irland, wo aufgrund der...

EU-Kommission will Apples Steuerpraxis untersuchen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächstes iPad Air geht in Produktion: 8MP iSight Kamera und neuer A8 Chip

Laut der koreanischen IT-News Seite ET News, beginnt Apple diesen Monat mit der Produktion des nächsten iPad Airs. Da sich das Design des sechsten großen iPads nah an seinem Vorgänger orientieren soll, werden sich die Änderungen auf die inneren Werte beschränken.

ipad air

Die Auflösung des Displays wird laut dem Bericht weiterhin mit 2048 x 1536 Pixel unverändert bleiben. Der Prozessor wird jedoch mit einer Weiterentwicklung des bekannten A8 Chip aufgewertet. Das Hauptaugenmerk liegt hierbei jedoch nicht auf einem Leistungsgewinn, sondern auf einer Effizienzsteigerung und einer verlängerten Batterielaufzeit.

Aktuell verwendet das iPad Air eine 5 Megapixel iSight Kamera. Ein Sprung auf die schon im aktuellen iPhone integrierte 8 Megapixel Kamera ist laut der News Seite fest eingeplant. Auch die FaceTime Kamera wird aktualisiert und soll in Zukunft Bilder mit 1,5 Megapixel aufnehmen können. Aktuell ist in dem iPad Air eine 1,2 Megapixel FaceTime Kamera integriert.

Das iPhone überzeugt zur Zeit mit einem True Tone dual-LED Blitz, einem Burst Mode und einer Slow-Motion Videoaufnahme. Diese Neuerungen werden in dem Bericht nicht aufgeführt. Damit das iPad im Kamera-Segment mit dem iPhone gleichzieht, ist ein entsprechendes Update denkbar.

Auch eine Touch ID Funktion wird in dem Insider Bericht noch nicht erwähnt, sollte aber im Zuge von Apples neuer Touch ID APIs fest eingeplant sein.

Das iPad mini darf an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben und erhält laut aktuellen Informationen ein ähnliches technisches Update. Auch hier liegt der Fokus auf die Steigerung der Laufzeit. Weiterhin hat ein größeres Modell mit Split-Screen Multitasking Fähigkeiten einen festen Platz in der Gerüchteküche der Experten.

Ein neues iPad mini wird zum Herbst dieses Jahres erwartet. Der Veröffentlichungszeitraum eines großen “Pro“ Modells ist zur Zeit ungewiss. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Produktions-Start und A8-Chip?

Das Display und weitere Teile sollen bis Ende des Monats in die Produktion gehen.

Doch dieses soll bereits so gut wie fertig sein. Die Produktion wird vermutlich noch in diesem Monat starten. Den Anfang macht das Display in der Mitte und gegen Ende diese, beziehungsweise Anfang des nächsten Monats, werden die restlichen Teile angefertigt. Am Design soll sich nicht wirklich etwas ändern. 

iPad Air 1

Auch der Display soll weiterhin mit 2048×1536 Pixeln auflösen. Eine Neuerung soll allerdings der, noch nicht vorgestellte, A8 Prozessor sein. Dieser soll eine bessere Effizienz und Akkulaufzeit garantieren. Die Kamera soll laut 9to5mac mit 8MP auflösen.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air: Generalüberholte Geräte mit bis zu 15 Prozent Rabatt

Ihr habt Kaufinteresse an einem iPad Air? Dann solltet ihr jetzt im Refurbished Store von Apple vorbei schauen.

iPad AirDer Refurbished Store (zur Übersicht) von Apple ist zur Zeit gut gefüllt. Aktuell kann man ein generalüberholte iPad Air mit bis zu 15 Prozent Rabatt erwerben und kommt bei den meisten iPad-Modellen sogar unter den aktuellen Internet-Bestpreis. Insbesondere bei den Airs mit viel Speicherkapazität kann man locker 50 bis 60 Euro sparen und bekommt die Ware direkt von Apple.

Refurbished? Das heißt so viel wie generalüberholt und beschreibt Produkte, die bereits zu den Kunden unterwegs waren, aber wieder an Apple zurückgeschickt wurden. Nach einer eingehenden Prüfung aller Komponenten verkauft Apple diese neuwertigen Geräte dann zu deutlich geringeren Preisen. Ich selbst habe erst vor Kurzem einen iMac im Refurbished Store gekauft und bin vollkommen zufrieden. 

iPad Air im Refurbished Store

  • iPad Air mit WiFi, 16GB für 409 Euro, Preisvergleich: 412 Euro
  • iPad Air mit WiFi, 32GB für 479 Euro, Preisvergleich: 504 Euro
  • iPad Air mit WiFi, 64GB für 559 Euro, Preisvergleich: 599 Euro
  • iPad Air mit WiFi, 128GB für 639 Euro, Preisvergleich: 685 Euro
  • Alle WiFi-Modelle im Überblick
  • iPad Air mit WiFi & Cellular, 16GB für 509 Euro, Preisvergleich: 488 Euro
  • iPad Air mit WiFi & Cellular, 32GB für 589 Euro, Preisvergleich: 605 Euro
  • iPad Air mit WiFi & Cellular, 64GB für 659 Euro, Preisvergleich: 699 Euro
  • iPad Air mit WiFi & Cellular, 128GB für 739 Euro, Preisvergleich: 799 Euro
  • Alle Cellular-Modelle im Überblick

Die Stückzahl ist im Refurbished Store immer stark begrenzt, falls ihr Interesse an einem Kauf habt, solltet ihr nicht zu lange überlegen, bevor jemand anders das Angebot wahrnimmt. Alle Geräte sind generalüberholt und weisen quasi keine Unterschiede zu richtiger Neuware auf, man bekommt sogar die Apple-typische einjährige Garantie.

Der Artikel iPad Air: Generalüberholte Geräte mit bis zu 15 Prozent Rabatt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kontrollzentrum in OS X Yosemite

wpid-Photo-20140611063447-1

Apple hat an dem neuen OS X sicherlich sehr lange gearbeitet, dennoch hat man viele Features die in der Vorab-Version verfügbar waren nicht auf der WWDC vorgestellt und auch nicht in die aktuelle Beta-Version aufgenommen. Dies zeigen nun Screenshots von OS X Yosemite die ein Kontroll-Zentrum auf dem Bildschirm zeigen welches aber nicht in der Beta aufgetaucht ist. Laut letzten Informationen soll Apple kurz vor der WWDC das Feature gestrichen haben und sich entschlossen haben es nicht zu präsentieren.

Unklar ist, ob dies mit dem nicht erscheinen von iTunes 12 oder mit anderen technischen Problemen zutun hat. Laut Screenshot wäre es möglich gewesen über dieses Feature den Rechner auszuschalten oder andere Musik anzuwählen. Das Design hätte man komplett von iOS übernommen und vielleicht war auch dies der Grund für die Nichtveröffentlichung. Vielleicht werden wir in einer nächsten Beta-Version mit diesem Feature überrascht, wer weis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht EFI-Update 2.8 für das MacBook Air

Nur einen Tag nachdem Apple ein SMC-Update für das MacBook Air veröffentlicht hat, gab der Konzern jetzt das EFI-Update auf Version 2.8 für die Generationen Mid 2013 und Early 2014 frei. Dabei sollen diverse Fehler behoben worden sein, die in Verbindung mit USB- und Thunderbolt-Geräten standen. Hier kam es zur Problemen wenn das MacBook aus dem Ruhezustand aufwachte...

Apple veröffentlicht EFI-Update 2.8 für das MacBook Air
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GridWars 2: Schneller Arcade-Shooter aktuell kostenfrei im App Store

Falls ihr heute Abend noch Action sucht, nehmt doch einfach iPhone oder iPad in die Hand. Als Spiel bietet sich GridWars 2 an.

GridWars 2Bisher ist GridWars 2 (App Store-Link) noch nicht besonders bekannt. Im deutschen App Store gab es für die Universal-App heute Mittag noch keine einzige Rezension, in den USA kommt das Spiel bei 20 Bewertungen allerdings auf sehr gute fünf Sterne. Wer schnelle Arcade-Shooter mag, sollte sich das Ende Mai erschienene und normalerweise 89 Cent teure GridWars 2 zum Nulltarif nicht entgehen lassen.

Der Entwickler verspricht keine Werbung, keine In-App-Käufe und stattdessen unendlichen Spielspaß. Das ist in der Tat korrekt, wenn man denn schnelle Reflexe und ein wenig Talent mit bringt: GridWars 2 wird im Endlos-Modus gespielt und man muss mit drei Leben so viele Punkte wie möglich sammeln.

Das Spielprinzip ist dabei einfach: Man steuert die Spielfigur mit dem linken Daumen durch die Welt und schießt mit dem rechten Daumen auf mehr als zehn verschiedene Gegner, um möglichst lange zu überleben. Zusätzlich gibt es einen gelben Knopf, mit dem eine Bombe gezündet wird, um sich aus besonders brenzligen Situationen retten zu können. Dann wird allerdings der Punkte-Multiplikator zurückgesetzt. Auf dem iPad gibt es eine Touch-Steuerung, hier wischt man einfach über den Bildschirm.

Wenn man nach ein bis zwei Runden den Dreh heraus hat, macht GridWars 2 wirklich Spaß. Bis man alle Leben verballert hat, können da durchaus mehr als zehn Minuten vergehen. Ich empfehle den Einsatz auf dem iPad, da man auf dem großen Tablet etwas leichter steuern kann und einen besseren Überblick hat. Auf dem iPhone macht GridWars 2 aber ebenso viel Spaß.

Sollte euch der folgende Trailer gefallen, dann nichts wie los in den App Store – wie lange GridWars 2 kostenlos ist, wissen wir nicht.

Trailer: GridWars 2

Der Artikel GridWars 2: Schneller Arcade-Shooter aktuell kostenfrei im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Hinweise auf Split-Screen-Multitasking und neue Karten-Funktionen entdeckt

Findige Entwickler haben in der Beta von iOS 8 Hinweise auf Split-Screen-Multitasking und eine neue Karten-Funktion, die das Auffinden von geparkten Autos erleichtern soll, entdeckt. Über beide Funktionen wurde bereits in den Wochen bzw. Monaten vor der Keynote berichtet, präsentiert wurden sie bisher jedoch nicht. Das SpringBoard, also der Homescreen der iOS-Geräte, beinhaltet demnach Code, der zwei Apps parallel darstellen lassen soll – eine App wird dann offenbar mit 1/4, 1/2 oder 3/4 ihrer...

iOS 8: Hinweise auf Split-Screen-Multitasking und neue Karten-Funktionen entdeckt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hinweis auf Splitscreen-Funktion in iOS 8-Beta entdeckt

Bereits vor der WWDC wurde über eine Splitscreen-Funktion beim iPad in iOS 8 spekuliert.  Auch wenn Apple bei der Vorstellung von iOS 8 kein Wort über so eine Funktion verlor, könnte dieses Feature dennoch zukünftig in iOS integriert werden. Der Entwickler Steven Troughton-Smith hat in den Tiefen der aktuellen Beta einen ersten Hinweis auf die Splitscreen-Funktion gefunden. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkuprobleme: Apple veröffentlicht Firmware-Update für MacBook Air

Apple hat am Montag ein Update für den SMC (System Management Controller) für das MacBook Air (Mitte 2013) veröffentlicht. Der rund 800 Kilobyte große Download soll bei dieser Modellserie auftretende Akkuprobleme, die zu einem erhöhten Stromverbrauch bei geschlossenem Gerät führen können, beheben. OS X Mavericks 10.9.2 bzw. OS X Mountain Lion 10.8.5 werden zur Installation mindestens vorausgesetzt, das Update selbst kann entweder über die...

Akkuprobleme: Apple veröffentlicht Firmware-Update für MacBook Air
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yahoo Sport rechtzeitig zur Fußball-WM erschienen

Die Fußball-Weltmeisterschaft nähert sich mit riesigen Schritten und die App Yahoo Sport will Euch durch die WM-Zeit begleiten.

Die App ist heute mit WM-Update erschienen, universal und versorgt Euch mit allen wichtigen Informationen. Gleich auf der Startseite bekommt Ihr die nächsten geplanten Spiele sowie die Uhrzeiten, an denen sie stattfinden sollen, angezeigt. Außerdem dürft Ihr die geplanten Matches für die nächsten Tage durchgehen. Alle Ergebnisse inklusive der Punkte werden unter dem Tab “Turnier” zusammengefasst.

Yahoo Sport Screen1

Yahoo Sport Screen2

Interessiert Ihr Euch aber nicht nur für die Spiele, sondern auch für das drumherum, werdet Ihr bei den News fündig. Diese lassen sich schnell teilen, damit Eure Freunde auch immer auf dem neuesten Stand sind. Aber auch bewegte Bilder finden sich in der App – die Highlights gibt es als Videos. Außerdem erhaltet Ihr Informationen über jeden einzelnen Spieler – Tore, Schüsse, Pässe und mehr werden gelistet. (ab iPhone 4, ab iOS 7, englisch)

Yahoo Sport Yahoo Sport
(361)
Gratis (uni, 42 MB)

Weitere gute Apps zur WM:

World Football App 2014 World Football App 2014
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 10 MB)
Die große WM App (1930 - 2014) Die große WM App (1930 - 2014)
(11)
0,89 € (iPhone, 44 MB)
Panini Online Sticker Album Panini Online Sticker Album
(124)
Gratis (uni, 89 MB)
ZDFmediathek ZDFmediathek
(7896)
Gratis (uni, 33 MB)
FIFA FIFA
(43)
Gratis (iPhone, 30 MB)
Taxometer Brasilien Taxometer Brasilien
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 1.2 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktion des nächsten iPad Air läuft an

In rund drei Monaten wird Apple wahrscheinlich neue Modelle von iPhone und iPad präsentieren. Dem koreanischen Magazin ETNews zufolge läuft die Massenproduktion des kommenden iPad Air noch in diesem Monat an. Weiterhin setze Apple auf ein Display mit einer Auflösung von 2048x1536 Pixel, das Design verändere sich nicht. Im Inneren soll ein A8-Prozessor zum Einsatz kommen - mehreren Berichten zu ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Über den Tellerrand: Das ZTE Open c Firefox-Handy

Gelegentlich schadet es nicht, über die Grenzen des Apple-Cosmos hinauszublicken. Dort tummelt sich ein bunter Gerätezoo aus Smartphones und Tabletts aller Arten, Formen und Größen. Heute nehmen wir uns das ZTE Open C vor. Das Telefon wird mit dem Quelloffenen Firefox OS in der aktuellen Version 1.3 geliefert und kostet ohne Vertrag und Netlock zwischen 75 und 89 Euro je nach Shop.

Den 1 betrachten
Mit Papier umhüllter Karton des Firefox-Smartphones....

Über den Tellerrand: Das ZTE Open c Firefox-Handy
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Optimierte Kamera und Akkulaufzeit in Planung

Dass in diesem Herbst die zweite Generation des iPad Airs auf den Markt kommt, was der sechsten iPad Ausführung entspricht, steht außer Frage. Um einen fristgerechten Release (vermutlich im Oktober) zu garantieren, soll Apple diesen Monat bereits mit der Display Produktion an den Start gehen, berichtet ETNews. Andere Komponenten wie der Prozessor und Kamera-Sensoren sollen nächsten Monat in die Massenproduktion einsteigen.

Große Überraschungen solltet ihr vor dem Hintergrund der designtechnischen Neugestaltung des iPads letzten Oktober allerdings nicht erwarten. Im Brennpunkt steht diesen Herbst ohnehin das iPhone 6. Daher könnte das iPad lediglich mit einem Kamera und Prozessor-Upgrade auskommen.

Bei der Knipse erwartet man eine Aufwertung der rückseitigen Kamera von 5 auf 8 Megapixel, die schlichtweg vom iPhone geerbt wird. Die vordere Kamera soll dagegen von 1,2 auf 1,5 Megapixel angehoben werden, was sich in FaceTime-Gesprächen deutlich bemerkbar machen dürfte. Auch den LED-Flash könnte das iPad vom iPhone übernehmen. Einhergehend sollten zudem die Kamera-Funktionen des iPhones das iPad Interface entern: Slo-Mo und Burst Mode.

Der A8 Chip konzentriert sich dagegen insbesondere auf die Verbesserung der Batterielaufzeit und soll auch im iPhone zum Tragen kommen. Nicht im Bericht erwähnt aber durchaus wahrscheinlich ist für uns Touch ID. Allein die Tatsache, dass der Fingerabdrucksensor mit iOS 8 für die Masse der Entwickler geöffnet wurde, erfordert eine Erweiterung auf neue Hardware. Wir sind gespannt. (via 9to5mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Weitere Fotos von Vorder- und Rückseite aufgetaucht

Immer neue Bilder von iPhone-6-Dummys und Bauteilen tauchen derzeit auf - und sie werden immer besser. Endlich ist Schluss mit den verwackelten, unscharfen Bildern: MacFixit hat Vorder- und Rückseite von einem schwarzen und einen silbernen iPhone-Chassis abfotografiert, die sehr gut Details zeigen. Ein Weibo-Nutzer aus China zeigt identische Bauteile an einem zusammengesetzten Dummy. Passend dazu hatte die China Times berichtet, Apple hebe die Bestellungen bei den Zulieferern an. Weitere Fotos vom iPhone 6 sollen dieses Mal Vorder- und Rückseite zeigen. Bislang gab es zumeist nur Bilder ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So könnte iTunes 12 aussehen

Photoshop-2014-05-06-at-9.59.14-am

Wie sicherlich viele von euch wissen, hat Apple das neue iTunes noch nicht unter OS X Yosemite veröffentlicht und es ist zu erwarten, dass wir noch bis in den Herbst darauf warten müssen. Nun haben einige Designer ein sehr gutes und vor allem sehr realistisches Konzept vorgestellt, welches sicherlich für viele interessant sein dürfte. Das Konzept lehnt sich sehr stark an dem iOS 8-Design an und wir sind sehr erstaunt, wie gut es in die Desktopumgebung passt. Alles in allem ein sehr schönes Konzept.

Es wird noch dauern
Wahrscheinlich werden wir im Laufe der Beta-Phase noch kein neues iTunes zu Gesicht bekommen, sondern erst nach der offiziellen Veröffentlichung der Software. Vermutlich wird sich Apple in diesem Bereich besonders viel Zeit lassen, um sich ja nicht zu verkalkulieren, da iTunes nicht gerade hoch im Kurs steht und immer mehr an Marktanteile verliert. Es wird auf jeden Fall interessant, was Apple in dieser Hinsicht aus dem Hut zaubern wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

myTuner Radio Free Deutschland

Über 1000 Deutsche und weitere 30,000 Rundfunkstationen in 120 Ländern stehen Dir in unserer application zur Verfügung. Wähle Sport, Nachrichten, Musik oder andere Rundfunkstationen.

Mit unserer app kannst Du die besten Deutschen Rundfunkstationen anhören wie: Radio NRW, SWR 3, Antenne, Bayern, EinsLive, WDR 2, Bayern 3, BigFM, Radio FFH und viele anderen.

myTuner Radio ist die beste Art um Radio auf deinem Mac zu hören.

Rangordnung
- Nummer 1 in 51 Ländern
- Top 5 in 65 Ländern
- Top 100 in 126 Ländern
- Vier Sterne (****) Durchschnittsbewertung

Jetzt kannst Du die besten Rundfunksendungen aus Deinem Heimatsland anhören während Du im Ausland bist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU stellt Steuervergünstigungen für Apple, Starbucks und Fiat Finance infrage

Durch eine geschickte internationale Platzierung seiner Aktivitäten konnte Apple bisher auf legale Weise Steuerzahlungen weitgehend vermeiden. Diese Geschäftspraxis ist in der letzten Zeit durch Presseberichte in die Kritik geraten und die Europäische Union nutzt nun diese Vorlage für eine Überprüfung, ob Apple sich an die EU-Vorschriften hält. Betroffen sind davon die Niederlassungen in Irland, Apple Sales International und Apple Operations Europe.

apple_irland_cork

Ähnliche Ermittlungen wurden auch gegen Starbucks in den Niederlanden und Fiat Finance and Trade in Luxemburg eingeleitet. In allen drei Fällen geht es um die Entrichtung der Körperschaftssteuer im Bezug auf die sogenannten “Verrechnungspreisvereinbarungen”, das heißt um Transaktionen zwischen Niederlassungen beziehungsweise Tochterfirmen ein und desselben Konzerns, welche dieser Konzern sich auf den veranschlagten Steuerbetrag anrechnen lassen darf. An den grundlegenden ungleichen und deshalb wettbewerbsverzerrenden Regeln möchte die EU jedoch weiterhin festhalten, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Europäische Kommission hat in Bezug auf die Bedingungen in Irland wohlwollend angemerkt, dass die dortige Regierung ihre Steuervergünstigungen ein wenig reduziert hat. Ob die aktuellen Steuergesetze jedoch ausreichend sind, ließ die Kommission offen, was man auch als unausgesprochene Drohung gegen Irland verstehen darf.

Apple hat in den zurückliegenden Jahren eine strategisch äußerst erfolgreiche Steuerpolitik betrieben – mit dem Ergebnis eines traumhaften Steuersatzes von nur zwei Prozent auf seine gesamten Gewinne von 74 Milliarden US-Dollar. Legale Steuertricks machen es möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommt der Regen oder kommt er nicht? RegenRadar hilft auf iPhone und iPad bei der Planung

RegenRadar App IconNachdem wir im Kreis Höxter in den letzten 24 Stunden viermal Unwetter mit Gewitter und Regengüssen erleben durften, möchte ich jetzt sofort sehen welches Wetter kommt. Mit der kostenlosen App RegenRadar für iPhone und iPad lässt sich ganz leicht die Zugbahn der Regengebiete verfolgen. Mit RegenRadar kannst Du den Niederschlag in der vergangenen Stunde und die Prognose für die kommende Stunde sehen. Lohnt es sich, an den See zu gehen, oder von Hambureg aus an die Ostseee zu fahren? Mit dieser App hast Du die Antwort sofort.

Du siehst das Wetter aktuell und gleich, genau für Deinen Standort. Optimal für alle Outdoor Aktivitäten. So kannst Du Deine Freizeitaktivitäten kurzfristig planen. Aber auch sehen, ob man mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren kann.

Auch die Wettervorhersage von WetterOnline ist einfach über die App zu erreichen. Einfach über das Menü den Wetter Button drücken und schon erscheint die Vorhersage für den aktuellen Standort. Die Wettervorhersage ist über die Suche auch für Orte weltweit abrufbar.

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • aktuelles Niederschlagsradar für Deutschland
  • Aktualisierung alle 15 min
  • automatisches Nachladen aktueller Daten
  • Verwendung aktueller Standortinformationen
  • Regenprognose
  • Bilder auch in hoher Auflösung verfügbar

RegenRadar bietet alle wesentliche Funktionen und eine simpel gehaltene Bedienung. Einfach und schnell informiert zum aktuellen Wetter.

RegenRadar läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 6.0 oder neuer. Die App braucht 11 MB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache.

Mit der App RegenRadar kann man direkt den Weg der Regenwolken verfolgen - ergänzt wird die App von der Wettervorhersage von Wetteronline.

Mit der App RegenRadar kann man direkt den Weg der Regenwolken verfolgen – ergänzt wird die App von der Wettervorhersage von Wetteronline.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch: Patent deutet auf Tool für Gewichtheber hin

Eines der am meisten erwarteten Produkte von Apple ist wohl die iWatch. Auch wenn es noch keinerlei offizielle Bestätigung von Apple gibt, dass es überhaupt eine Smartwatch mit dem angebissenen Apfel auf dem Gehäuse geben wird (und diese Bestätigung wird es bis zur Veröffentlichung auch nicht geben), wird doch fleißig spekuliert. Neben den üblichen Gerüchten wird auch gern Apples Patentportfolio auf Hinweise auf Features der iWatch durchsucht. So deutet ein aktuelles Patent von Apple auf ein System hin, mit dem Gewichtheber ihre verwendeten Gewichte und ihre Wiederholungen protokollieren und überwachen können.

iOS 8 HealthKit

iWatch als Endgerät für Fitness-Ökosystem

Das Patent hört auf den Titel “Shoe wear-out sensor, body-bar sensing system, unitless activity assessment and associated methods” und ist im Grunde eine Kombination aus mehreren Patenten. Die Patente beschreiben ein Fitness-Ökosystem, bei dem ein Gewichtheber ein kleines Gerät mit einem Sensor an seinen Gewichten befestigt und so die Wiederholungen und Gewichte protokollieren kann.

Der Patentantrag beschreibt auch genau, dass die Daten schließlich nicht nur mit einem existierenden iOS-Gerät, sondern auch mit einer Uhr überwacht werden können. Möglicherweise weist dies auf die schon lange erwartete iWatch hin.

Sensorenvielfalt an den Gewichten

Nach dem Patentantrag kann das Gerät für die Stange der Gewichte verschiedene Sensoren wie bspw. Beschleunigungsmesser und Hall-Sensoren, mehrere Prozessoren und ein eigenes Display beinhalten. Es wäre aber auch möglich, die nötigen Berechnungen vom Endgerät vornehmen zu lassen.

In den meisten Beschreibungen handelt es sich bei dem Messgerät um ein eigenständiges Gerät, das jeweils vom Sportler an der Stange für die Gewichte befestigt wird. Andere Beschreibungen jedoch stellen eine halb-dauerhafte Lösung dar, wie bspw. einen Clip für die Gewichte.

Die Daten der Wiederholungen und Zeitintervalle zwischen diesen werden analysiert und dann auf dem Endgerät für den User dargestellt. So wäre es möglich, auch über längere Zeit problemlos den Überblick über das eigene Training zu behalten.

iWatch soll noch dieses Jahr kommen

Apple hat bisher noch keinerlei Ankündigungen für die iWatch gemacht. Allerdings gilt es in der Tech-Industrie als sehr wahrscheinlich, dass das Unternehmen noch in diesem Jahr eine eigene Smartwatch auf den Markt werfen wird. Unterstützt werden diese Vermutungen durch die Rahmenbedingungen, die Apple mit iOS 8 und dem HealthKit geschaffen hat. Apples HealthKit kann Daten von externen Geräten verarbeiten, was eine ideale Voraussetzung für eine Smartwatch ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnelllesen-App ReadQuick gerade kostenlos

Schnelllesen-App ReadQuick gerade kostenlos

Die App für iPhone und iPad stellt Online-Texte mit einer speziellen Technik dar, die eine flinkere Lektüre erlauben soll. Die 9-Euro-Software ist aktuell gratis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Great Little War Game 2: humorvolles Strategiespiel geht in die zweite Runde

Bereits gestern hat es mit Great Little War Game 2 (AppStore) eine interessante Neuerscheinung vor dem morgigen Spiele-Donnerstag in den AppStore geschafft. Das Strategiespiel von Rubicon Mobile ist der Nachfolger des vor rund drei Jahren erschienenen und mit durchschnittlich 4,5 Sternen bewerteten Great Little War Game (AppStore) und kann als 2,69€ teure und IAP-freie Universal-App den Weg auf eure iOS-Geräte finden.

In den bereits aus dem Vorgänger bekannten, rundenbasierten Gameplay gilt es, 60 Missionen durchzuspielen. Dafür stehen dir verschiedene militärische Einheiten zur Verfügung, die du per simpler Taps über die Maps steuern kannst. Ebenso simpel werden Feinde anvisiert und eliminiert, vorausgesetzt, dass diese in Reichweite deines Schützen liegen. Hast du alle gewünschten oder möglichen Züge vollendet, ist der Gegner an der Reihe und kann seine Einheiten bewegen bzw. das Feuer auf dich eröffnen.

Great Little War Game 2Ebenfalls gleichgeblieben ist die humorvolle und witzige Art, die den Titel von seinen ersten Genre-Kollegen abhebt. Deshalb muss sich Great Little War Game 2 (AppStore) aber keineswegs verstecken, denn die verschiedenen Einheiten-Eigenschaften, Luft- und Wasser- und Panzerunterstützung und der ordentliche Umfang mit seinen kleinen und in einigen Minuten durchspielbaren Missionen können überzeugen. Leider nicht mit an Bord ist ein Mehrspieler-Modus, was aber aufgrund des Preises und der sonstigen Leistung nur ein kleiner Kritikpunkt ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox 30 schließt sieben Sicherheitslücken

Firefox

Mit der neuesten Version seines Web-Browsers schließt Mozilla eine Reihe von Sicherheitslücken. Viele der Lücken könnten ausgenutzt werden, um Schadcode über das Netz auszuführen und werden als kritisch eingestuft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
EarPods Kopfhörer

iGadget-Tipp: EarPods Kopfhörer ab 1.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Das Design entspricht zu 100% dem von Apple, die Verpackung auch.

Bleibt die Frage, ob es sich um Nachbauten handelt oder einfach die Originale über den Hinterausgang den Weg zum Käufer finden...

Auf jeden Fall eine satte Ersparnis gegenüber den 29 Euro von Apple.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Skype kündigt umfassendes Update für iPhone-App an

Skype kündigt umfassendes Update für iPhone-App an

Die iOS-Version von Microsofts VoIP-Dienst soll eine neue Bedienoberfläche erhalten und verspricht überfällige Verbesserungen beim Austausch von Textnachrichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die “Junglecat” im Einsatz

Wer den vor einigen Tagen angekündigten MFi-Controller Razer Junglecat im Einsatz sehen möchte, kann dies im unten eingebundenen Video der Kollegen von Toucharcade, die das Gerät auf der E3 bereits in den Händen halten konnten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yahoo Sport: Nach Update auf Deutsch, mit vielen europäischen Sportarten & WM-Special

Die Fussball-WM ist in aller Munde – nun hat auch Yahoo Sport nachgelegt und die eigene App an dieses Ereignis angepasst.

Yahoo Sport 1 Yahoo Sport 2 Yahoo Sport 3 Yahoo Sport 4

Bisher war Yahoo Sport nur in einer englischen Sprachversion zu nutzen, und konzentrierte sich vornehmlich auf US-Sport mit Sportarten wie Football, Basketball und Baseball. Nach einem kürzlich erfolgten Update lassen sich nun auch in Europa beliebte Sportarten wie Fußball sämtlicher Profiligen und Wettbewerbe, Formel 1, Radsport und Tennis ausführlicher betrachten.

Yahoo Sport (App Store-Link) ist als Universal-App kostenlos im deutschen App Store verfügbar und benötigt für die Installation etwa 45 MB sowie mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem iPhone, iPod Touch und iPad. Wie eingangs schon erwähnt, sind mit dem Update auf die Version 5.3 der Yahoo Sport-App nun auch alle Inhalte in deutscher Sprache verfügbar.

Die App bietet ein umfangreiches Repertoire an Sport-Nachrichten, Echtzeit-Ergebnissen, Experten- und Blogger-Kommentaren, Statistiken und personalisierbaren Informationen aus der internationalen Sportwelt. In den Einstellungen lässt sich nicht nur festlegen, über welche Sportarten, Wettbewerbe und Ligen man informiert sein möchte, sondern es können auch Lieblingsteams für verschiedene Bereiche ausgewählt werden.

Gerade im Fußball-Bereich gibt es neben Live-Tickern mit aktuellen Spielereignissen, Tabellen und letzten Ergebnissen auch umfangreiche Statistiken, wie beispielsweise der Stand der Torschützenliste für die Bundesliga. Aktiviert man die Push-Benachrichtigungen für Yahoo Sports, kann man direkt auch News und Ergebnisse aufs Smartphone oder Tablet geliefert bekommen. Unterstützt werden neben den ersten drei deutschen Profiligen auch die Ligue 1, Serie A, Primera División, Premier League und verschiedene zweitklassige Ligen und nationale Wettbewerbe. Eigene Rubriken gibt es für Damen- und Herrentennis, Radsport, Formel 1, Rugby, Cricket und viele amerikanische Profiligen, beispielsweise im Basketball oder der NASCAR-Rennsport-Serie.

Mit dem Update auf v5.3 wurde nun auch ein Special zur Fußball-WM eingefügt, das als eigene Kategorie in Yahoo Sport bereitsteht. Neben allgemeinen News findet sich dort ein Spielplan samt Gruppentabellen, Ergebnisse, Videos und Statistiken zu Spielern und Mannschaften. Besonderer Clou: In einem integrierten Tippspiel für die Partien der WM kann man gegen „The Special One“ José Mourinho antreten und seine Einschätzungen in der App tippen. Dafür ist allerdings ein Yahoo-Konto notwendig, das sich notfalls auch direkt in Yahoo Sport erstellen lässt.

Insgesamt ist Yahoo Sport spätestens seit dem Update auf die Version 5.3 eine wirklich ernstzunehmende Alternative zu Portalen wie Eurosport oder Sport1 geworden. Zwar wird in der iPad-Ansicht der App gerade im Nachrichten-Bereich durch riesige Artikelbilder noch viel Platz verschenkt, dafür überzeugt Yahoo Sport mit einem werbefreien und äußerst übersichtlichen, unaufgeregten Layout. Die Konkurrenten dürfen sich ab jetzt warm anziehen.

Der Artikel Yahoo Sport: Nach Update auf Deutsch, mit vielen europäischen Sportarten & WM-Special erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 11. Juni (16 News)

Auch am heutigen Mittwoch versorgt euch unser News-Ticker mit allen wichtigen Infos.

+++ 18:12 Uhr – Nächste Woche: Godfire: Rise of Prometheus +++

In der kommenden Woche dürfen wir uns über ein Premium-Spiel der (hoffentlich) Extraklasse freuen. Godfire: Rise of Prometheus erscheint am 19. Juni exklusiv für iPhone und iPad. Der Trailer macht Lust auf mehr.

+++ 17:59 Uhr – Spiele: Angry Birds Space für den Mac mit Update +++

Angry Birds Space (Mac Store-Link) wurde auf Version 2.0 aktualisiert und hat 40 neue Leveln und 10 Bonuslevel erhalten. Diese stehen in der Episode “Beak Impact” zum Spielen bereit.

+++ 17:24 Uhr – iOS-Controller: Razer Junglecat im Video +++

Ob eine iPhone-Hülle mit integriertem Controller ein Erfolg wird? Das fragen wird uns nach diesem Video auch. Gezeigt wird der Razer Junglecat, den es derzeit noch nicht zu kaufen gibt. Wir bleiben beim SteelSeries Stratus.

+++ 14:59 Uhr – Feedly: Lahmgelegt von Erpressern +++

Der RSS-Dienst Feedly, quasi der offizielle “Nachfolger” des Google Readers, muss sich aktuell mit Erpressern auseinander setzen. Feedly wurde durch eine DDoS-Attacke, das sind unzählbar viele Server-Anfragen, lahmgelegt. Hintergründe liefert Feedly im hauseigenen Blog.

+++ 13:34 Uhr – iPhone-Video: Eine Nacht am Flughafen +++

Was macht man, wenn man eine Nacht am Las Vegas Airport überbrücken muss? Man dreht ein Video mit dem iPhone. Welche Ausmaße das einnehmen kann, seht ihr in diesem Ergebnis. Lustiger Vogel!

+++ 12:32 Uhr – Musik: Madsen – Wo Es Beginnt nur 3,99 Euro +++

Bei iTunes gibt es heute das Musikalbum “Wo Es Beginnt” von Madsen für nur 3,99 Euro (iTunes-Link) statt 7,99 Euro. Auf dem Album findet ihr unter anderem “Love is a Killer”, “Lass die Musik an” oder auch “So cool bist du nicht”.

+++ 11:38 Uhr – Gameloft: Spider-Man Unlimited angekündigt +++

Gameloft hat mit Spider-Man Unlimited ein neues Spiel enthüllt, das in Zusammenarbeit mit Marvel im September 2014 erscheinen wird. Es handelt sich um einen Endless-Runner rund um Spider-Man. Einen Trailer gibt es hier.

+++ 10:13 Uhr – OS X Yosemite: So könnten die neuen Apps aussehen +++

Wie sehen Skype, Instagram oder Tweetbot wohl im kommenden Mac-Betriebssystem aus? Ein paar Tüftler haben den Apps ein flaches Design verpasst, die Ergebnisse seht ihr auf dieser Webseite.

+++ 8:30 Uhr – iMac: Nächste Woche neue Modelle +++

Wie die Webseite MacG erfahren haben will, soll es in der kommenden Woche ein kleines Update für den iMac geben. Mit einem Retina-Display beglückt uns Apple wohl nicht, stattdessen soll es einen etwas schnelleren Prozessor und einen verbesserten Thunderbolt-Anschluss geben.

+++ 7:45 Uhr – Bücher: Kindle integriert Audible +++

In den USA hat Amazon eine neue Funktion in seine eBook-Reader-App Kindle integriert: Ab sofort kann man zu gekauften Büchern auch das Hörbuch vergünstigt dazu kaufen und fließend zwischen den beiden Medien wechseln. Wann die Funktion nach Deutschland kommt, ist bisher noch nicht klar. Ihr könnt aktuell aber noch drei Hörbücher für unter fünf Euro abstauben.

+++ 7:41 Uhr – MacBook Air: Weiteres Update verfügbar +++

Apple hat ein weiteres Update für das MacBook Air herausgebracht. Die EFI-Aktualisierung steht für die letzten beiden Generationen zum Download bereit und soll das Aufwecken des Geräts verbessern, wenn USB- oder Thunderbolt-Geräte angeschlossen sind.

+++ 7:37 Uhr – Apple Campus: Die erste Mauer steht +++

Auf dem neuen Apple Campus, der später mal an ein Raumschiff erinnern soll, steht mittlerweile die erste Mauer. Das zumindest soll auf diesem Twitter-Bild zu erkennen sein.

+++ 7:18 Uhr – Sonic Jump Fever: Noch ein Neuling +++

Auf der E3 Spielemesse in Kalifornien hat Sega ebenfalls ein neues Spiel angekündigt: Sonic Jump Fever. Es wird eine Fortsetzung von Sonic Jump und aller Voraussicht nach Freemium. Das Ziel ist schon jetzt klar: Möglichst weit nach oben hüpfen.

+++ 7:17 Uhr – Ringly: Smarter Ring für Frauen +++

Aufatmen in der Frauenwelt: Ringly ist ab sofort verfügbar. Der Bluetooth-Ring kann per Vibration und verschiedenen Farben Signale vom iPhone auf den Finger übertragen. Was es nicht alles gibt.

+++ 7:16 Uhr – iOS 8: Neue Tastatur für alte Apps +++

Man kennt es ja: Eine schon länger nicht mehr aktualisierte App nutzt unter iOS 7 noch die Tastatur von iOS 6, was sehr altbacken aussieht. Mit iOS 8 ändert sich das – alle Apps werden automatisch mit der neuen QuickType-Tastatur ausgestattet.

+++ 7:16 Uhr – Final Fantasy: Die nächste Portierung +++

Nachdem Final Fantasy VI bereits im App Store angekommen ist, erscheint bald die nächste Portierung. Square Enix hat Final Fantasy VII G Bike angekündigt. Die Original-Version des Spiels seht ihr in diesem Video.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 11. Juni (16 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fußballfieber – Die besten Apps zur Weltmeisterschaft

vorld_cup_2014_logo

Diese 5 Apps braucht ihr zur WM!

Morgen startet in Brasilien die Fußball-Weltmeisterschaft und ich habe mich deshalb mal ein wenig im App Store umgeschaut, um euch 5 tolle Apps rund um das Thema WM  kurz vorzustellen. Im Gepäck habe ich etwas für Statistik Freaks, aber auch für unsere Gamer! Jetzt starten wir aber mit dem kleinen App-Guide hier! Viel Spaß

Der Allrounder: Sportschau Fifa Fußball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014

Den Anfang in unserem kurzen Guide macht die App der ARD. Wer die normale Sportschau App bereits auf seinem Handy hat, kann die gleichen Funktionen auch bei der WM App erwarten. Die nach meiner Meinung beste Funktion ist der Spielplan der Weltmeisterschaft. Hier kann man durch einen einfachen Button Spiele zu seinem Kalender hinzufügen. Des Weiteren fällt bei der App die Livestream Funktion positiv auf. Wer also nicht jedes mal einen Fernseher bereit hat, kann die Spiele auch bequem auf dem Handy im Zug oder im Café anschauen. Andere Funktionen der App sind z.B noch die Highlights der Spiele aus 20 Kamera Positionen (für die Leute die es genau wissen wollen), aktuelle News und Hintergründe, sowie Tabellen und ganz viele Statistiken. Die Sportschau App ist also der perfekte Timer für die WM.

Für die Gamer: Fifa 14 by EA Sports

FIFA 14 by EA SPORTS FIFA 14 by EA SPORTS
Preis: Kostenlos

Bereits zum vierten Mal können Fußballbegeisterte FIFA nun auch mobil erleben. Wer FIFA von der Playstation und der XBOX her kennt sollte aber nicht mit so vielen Erwartungen in ein Spiel gehen. Am Besten kann man die Grafik mit Fifa 10 auf dem Nintendo vergleichen, obwohl sich in den letzten Jahren auf dem mobilen Sektor viel getan hat. Fifa 14 auf dem iPhone ist aber trotzdem ein solides und gutes Spiel, weil es auch gar nicht die hohe Auflösung liefern muss. Wer also Lust hat in der Halbzeit weiter zu zocken, für den ist FIFA 14 genau das Richtige (und es ist gratis).

Vernetzt: Twitter

Twitter Twitter
Preis: Kostenlos

Twitter?…Wieso Twitter?….Twitter ist deshalb eine sehr wichtige App, weil ihr hier über die WM mit euren Freunden, Experten oder Stars diskutieren könnt. Des Weiteren erfahrt ihr Meldungen meist noch schneller als über die News Apps. Ebenso zeigen euch die Twitter Trends die aktuellen Top Storys rund um die Spieler, Politik in Brasilien oder den Spielerfrauen. Wer also noch keinen Twitter Account hat, der sollte sich zur WM spätestens einen zulegen.

Den Sound zur WM: Spotify

Spotify Music Spotify Music
Preis: Kostenlos

Brasilien ist Musik! Brasilien ist Rhythmus! Wer also auch die die Lebensstimmung der Brasilianer in seine vier Wände holen möchte, für den ist Spotify die richtige Anlaufstelle. Zahlreiche Summer Playlisten oder offizielle FIFA Playlisten untermalen eure WM Party mit der richtigen Musik. Ebenso könnt ihr auch hier euren Freunden folgen und bleibt so auch hier in Kontakt.

Statistik und History: WM Archiv

Zwar bietet die Sportschau App auch fast alle Funktionen dieser App, doch wer eben noch mehr History und Statistiken für einen guten WM Abend braucht, der sollte sich die App WM Archiv holen. Hier werden verschiedene Ereignisse aus den letzten Jahren gesammelt und für euch kurz aufbereitet, sodass ihr nicht viel Zeit verliert beim Suchen. Abschließend ist die App natürlich auch zum angeben gut, denn so punktet ihr mit Wissen aus der Vergangenheit vor euren Freunden.

Nun habt ihr also die perfekte Ausstattung zur Weltmeisterschaft 2014! Ich hoffe der kleine Guide hat euch gefallen! Morgen geht es dann nämlich endlich los, der Weg zum Titel….

Titelbild-Quelle

Der Beitrag Fußballfieber – Die besten Apps zur Weltmeisterschaft erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Newsmix: Watchever, Mac Pro, iPhone 6, Ringly, Deals

Heute gibt es wieder einige kleine, aber interessante Meldungen, die wir im Newsmix für Euch zusammenfassen.

Watchever vor dem Verkauf: Der Video-on-Demand Service Watchever soll angeblich verkauft werden. Als Grund werden zu hohe Schulden des Vivendi-Konzerns angegeben, wie diverse französische Zeitungen berichten.

Mac Pro Verfügbarkeit: Schon im Dezember ging er an den Start, doch erst jetzt ist der neue MacPro innerhalb von 24 Stunden verfügbar – hier geht’s zur Blitz-Order bei Interesse.

iPhone 6 Mockups: Wieder einmal sind neue Konzepte-Modelle des angeblichen iPhone 6 aufgetaucht. Die Quelle ist ein Taiwaner namens Jimmy Lin, er gilt als sehr verlässlich bei Leaks, berichtet Macrumors.

iPhone 5 Jimmy Lin

Ringly: Der erste smarte Ring, namentlich Ringly, sucht aktuell nach Unterstützern. Im Oktober könnte die erste Lieferung versendet werden. Kostenpunkt: 145 – 180 Dollar.

Ringly 1

Deals: Auf zwei wirkliche Pflicht-Rabatte bei Spiele-Apps wollen wir Euch in diesem Mix auch hinweisen. Der Retro-Hit Devious Dungeon ist zum ersten Mal kostenlos erhältlich und für das Action-Krimi-Rätsel Third Eye Crime bezahlt Ihr statt 2,69 Euro nur 89 Cent.

Watchever Watchever
(2977)
Gratis (uni, 47 MB)
Devious Dungeon Devious Dungeon
(63)
0,89 € Gratis (uni, 42 MB)
Third Eye Crime: Act 1
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 84 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eigenständige iTunes Radio-App unter iOS 8 geplant

desktop_ios8_icon_2x

Die Codeschnüffler finden im Moment sehr viele interessante Neuigkeiten rund um iOS 8 und sind teilweise auch schon im Besitz einer internen Beta-Version. Aus diesem Grund konnte nun enthüllt werden, dass die iTunes Radio-App wahrscheinlich nicht mehr in der Musik-App versteckt wird, sondern einen eigenen Platz auf dem Homescreen bekommt, um mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Bislang gibt es iTunes Radio aber nur in 2 Ländern und dies sollte bis zum Start von iOS 8 noch deutlich verbessert werden, da das App-Icon für viele dann überhaupt keinen Sinn macht.

Großes Roll-Out im September
Vielleicht gibt sich Apple in diesem Bereich bewusst etwas bedeckt und gibt noch keinen Informationen über einen baldigen Start in anderen Ländern bekannt. Eventuell strebt man zusammen mit dem iPhone im September einen großen Release an, um die größtmögliche Aufmerksamkeit zu erreichen. Wir sind schon wirklich gespannt, welche Schiene Apple hier fahren wird und ob es wirklich Sinn macht die App auf den Homescreen zu holen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Lockscreen-Schwachstelle ermöglicht App-Zugriff

Unbefugte können trotz aktiver Code-Sperre relativ einfach die zuletzt benutzte App auf einem iPhone einsehen. Gegen die Schwachstelle hilft eine simple Einstellungsänderung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 11.6.14

Produktivität

Cloud Printer Cloud Printer
Preis: Kostenlos
Rastreador Rastreador
Preis: Kostenlos
Explainer Explainer
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Psalms & Ragas Psalms & Ragas
Preis: Kostenlos
Covered Covered
Preis: Kostenlos
ZoomZoom ZoomZoom
Preis: Kostenlos

Fotografie

Instant: Der Polaroid Hersteller
Preis: 4,99$ 4,49 €

Gesundheit & Fitness

Fitster Fitster
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

Lingo Lingo
Preis: Kostenlos

Video

Aiseesoft AVI to DVD Magic Aiseesoft AVI to DVD Magic
Preis: 4,49 €

Spiele

New Snakes New Snakes
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ChronoSync 4.5 mit verbesserter Leistung und 64-Bit-Support

Der Softwarehersteller Econ Technologies hat das Synchronisations- und Datensicherungsprogramm ChronoSync in der Version 4.5 vorgelegt. Diese wartet mit zahlreichen Neuerungen auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Godfire: Rise of Prometheus” erscheint nächste Woche Donnerstag

Was wir vor einigen Tagen bereits vorhergesagt haben, ist nun Gewissheit: Vivid Games hat anlässlich der E3 den offiziellen Releasetermin für sein lange erwartetes Action-Spektakel Godfire: Rise of Prometheus verkündet. Der Titel wird kommende Woche Donnerstag, genauer gesagt am 19. Juni, im AppStore erscheinen.

Über den Preis ist uns leider noch nichts bekannt, es handelt sich aber um einen kostenpflichtigen Premium-Titel. Was wir euch aber schon zeigen können, ist der ebenfalls heute veröffentlichte “Cinematic Trailer”, den wir euch unten eingebunden haben.

collectors_editionWer bereits seit der ersten Ankündigung vor knapp einem Jahr sehnsüchtig auf den Titel wartet, kann zudem eine limitierte “Titan Edition” über die offizielle Homepage erwerben. Darin enthalten sind ein Gutschein-Code zum Download des Spieles, eine 22cm große Figur von Prometheus, ein 100 Seiten umfassendes Buch sowie ein T-Shirt. Auch hier wissen wir noch nichts über die anfallenden Kosten.

Natürlich werden wir euch zum Release in acht Tagen über alles Wichtige zu Godfire: Rise of Prometheus versorgen und euch den Titel in einem ausführlichen Testbericht vorstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LaunchBar 6 final für OS X veröffentlicht

Vor etwas mehr als zwei Monaten landete in meiner Inbox ein Invite zum Ausprobieren der Beta des Spotlight-Ersatzes LaunchBar 6.

Heute nun wurde LaunchBar 6 final veröffentlicht und kann von jedermann ausprobiert und gekauft werden.

Indexing Rules

Ein ausführliches Review inkl. Vergleich zum Vorgänger LaunchBar 5 und zum Konkurrenten Alfred 2 wird im Laufe der kommenden Wochen folgen.

Zunächst einmal nur die wichtigsten Eckpunkte der App:

  • Brand-new User Interface with Themes
  • Improved Configuration Interface
  • Additional Indexing Rules
  • Powerful custom, script based actions
  • Text Input Live Results
  • Live Web Searches
  • Info Browsing
  • Usage Statistics
  • Removed and Replaced Features

Das ist zwar nur ein kleiner Auszug aber dieser zeigt schon deutlich wo die Reise hingeht.

Launchbar 6 wird ausschließlich über die Webseite des österreichischen Entwicklers Objective Development Software GmbH zum Preis von 24,00 Euro für die Einzelplatz- bzw. 39,00 Euro für die Familienlizenz verkauft. Dazu wird auch ein kostengünstigeres Upgrade von LaunchBar 5 und eine Trialversion zum kostenlosen Ausprobieren der App angeboten.

Zur Installation wird OS X 10.9 Mavericks minimal vorausgesetzt.

-> http://www.obdev.at/products/launchbar

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WM Special: Apps zur WM 2014 für iPhone, iPod Touch und iPad

iOS Soccer

Ihr habt ein iOS Device und die WM steht vor der Tür? Als Fussballfan braucht man die neusten Infos zum Turnier! Wir stellen euch ein paar der verfügbaren Apps zur WM 2014 vor.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WM-Mix: App-Empfehlungen, Kontrastprogramm, Fernsehen für unterwegs

iconMorgen startet die Fußball-Weltmeisterschaft 2014. Die besten Apps dafür haben wir bereits vor einiger Zeit vorgestellt und mittlerweile um die Nachzügler Sportschau WM und Yahoo Sport ergänzt. Letztere macht für das iPhone einen hervorragenden Eindruck und erfreut zudem mit einem integrierten Tippspiel. Wer die WM live verfolgen will, ist eigentlich mit der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nette Idee: Gold-Ring visualisiert Anrufe und SMS am Finger

Verpasste Anrufe sollen so der Vergangenheit angehören. Ringly heißt ein neues Projekt, das für knapp 200 Dollar in nicht allzu ferner Zukunft den Markt erreichen soll. Der kleine, smarte Ring macht den Träger oder die Trägerin per Leuchtdiode auf eine eingehende Nachricht oder einen Anruf aufmerksam. Auch Vibration lässt sich optional einstellen. Entsprechende Konfigurationen können in der zugehörigen iOS-App vorgenommen werden.

Bildschirmfoto 2014 06 11 um 17.01.53 Nette Idee: Gold Ring visualisiert Anrufe und SMS am Finger

Die Ringly-App erlaubt dabei das Einstellen verschiedener Farben für beispielsweise Facebook-Nachrichten, Twitter-Erwähnungen oder SMS. Für die Nutzung ist eine Verbindung via Bluetooth erforderlich, das iPhone kann so beispielsweise in der Hosen- oder Handtasche stumm aufbewahrt werden. Die Batterie des Gadgets soll nach Herstellerangaben drei Tage lang durchhalten.

Der smarte Ring ist aus 18 Karat Gold und kann mit den Halbedelsteinen Schwarzer Onyx, Smaragd, Rosa Saphir oder Mondstein besetzt werden. Kostenpunkt für das Accessoire: 145 US-Dollar zu Beginn, später dann 195 US-Dollar. Vorbestellen lässt sich Ringly auf der Webseite, ein kurzes Präsentationsvideo haben wir unten für euch eingebettet.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues geheimes Feature in interner iOS 8 Beta entdeckt!

interne iOS 8 Beta Feature Controlcenter Laut neusten Informationen wurde in einer internen Beta von iOS 8 ein neues Feature entdeckt, mit dem man ganz einfach die Icons im Controlcenter einstellen kann. Wie man auf dem oberen Foto sehen kann, wird man die obere Leiste anpassen und erweitern können. Auch lässt der Screen vermuten, dass es auch mehrere “Seiten” von diesen Icons geben wird. Im Moment können nur Icons entfernt und nicht hinzugefügt werden, was sich hoffentlich noch ändern wird. Wie es aussieht wird Apple hier noch einiges in der Beta verändern und wie es scheint auch noch Features hinzufügen. Aber ob dieses Feature in der Finalen Version von iOS 8 integriert sein wird, werden wir wohl erst im Herbst, bei dem Release von iOS 8 sicher wissen. Was sagt ihr zu diesem neuen Feature? Und wünscht ihr euch noch andere? Schreibt es doch in die Kommentare. Der Beitrag Neues geheimes Feature in interner iOS 8 Beta entdeckt! erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Campus 2: Neue Luftbilder zeigen Baufortschritt

Apple arbeitet weiter fleißig an der Erweiterung seines Campus in Cupertino. Vor Jahren wurde das Raumschiff-Projekt von Steve Jobs initiiert und mittlerweile erhalten wir einen immer konkreteren Eindruck, wie groß das Raumschiff sein wird.

campus2_110614_1

Bereits in den letzten Wochen haben wir regelmäßig nach Cupertino geblickt und uns den Baufortschritt das Campus 2 angeguckt. Das ehemalige Hewlett Packard Gelände wurde dem Erdboden gleichgemacht und Apple hat längst mit dem Aufbau begonnen.

Die Luftbilder zeigen deutlich, wie groß der neue Campus sein wird und welchen immensen Platz das Raumschiff auf diesem einnehmen wird. Auf dem ganzen Gelände sieht man Baufahrzeuge und die Konturen des Spaceships sind deutlich erkennbar.

campus2_110614_2

Noch wird es viele Monate dauern, bis Apple das Gelände eröffnen wird. Für Mitte 2016 ist die Einweihung der ersten Gebäude geplant. Über 12.000 Mitarbeiter wird der neue Campus beherbergen. Neben den eigentlichen Bürus, wird es ein Fitness-Center, ein Auditorium (z.B. für Keynotes), viele Grünflächen und ein unterirdisches Parkhaus geben. (via AI)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eintagsfliegen: Jede 5. App wird nur einmal gestartet

statsDie Analytiker des Statistik-Anbieters Localytics haben aktuelle Zahlen zur “App Retention Rate” vorgelegt und stellen eine leichte Verbesserung der Kennzahl fest, mit der die langfristige Nutzung frisch geladener Anwendungen beschrieben wird. So liegt der Prozentsatz an Anwendungen, die nach ihrem Download nur einmal gestartet und anschließend wieder gelöscht [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto soll die Front des iPhone 6 zeigen

Anfang der Woche waren in China Fotos aufgetaucht, auf denen angeblich die Rückseitenschale des für den Herbst erwarteten iPhone 6 zu sehen sein soll. Heute nun hat ein Nutzer des chinesischen sozialen Netzwerks Weibo (via 9to5Mac) nachgelegt und zeigt das gute Stück auch von vorne. Da dieser Nutzer bereits in der Vergangenheit für zuverlässige und vor allem authentische Leaks gesorgt hat, sollte man hier einmal genauer hinschauen. Während sich die grundsätzliche Optik erwartungsgemäß nicht dramatisch vom aktuellen Front-Design unterscheidet, sind jedoch einige interessante Details zu entdecken. So ist auf dem Bild deutlich zu erkennen, dass der Rahmen an den Längsseiten des Displays schmaler geworden ist. Zudem wurden auch die Abstände zwischen dem Display und dem Homebutton, sowie zwischen dem Lautsprecher und der Facetime-Kamera reduziert. Die Kameralinse wirkt zudem optisch deutlich größer, was eventuell auf eine Veränderung dieser Komponente hindeuten könnte. Grundsätzlich wird das Gerät durch das größere Display natürlich insgesamt größer. Durch die Reduzierung der Abstände hält sich dies aber wohl immerhin noch einigermaßen in Grenzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Modern Combat und mehr: Das plant Gameloft 2014

Auf der Spielemesse E3 in Los Angeles hat Gameloft sein Line-Up für 2014 vorgestellt – hier die Top-Titel.

Spider-Man Unlimited: Schlüpft in die Haut von Spiderman und bekämpft Bösewichte. Während der Story reist Ihr durch 50 Jahre der Geschichte des Comics und schaltet 23 verschiedene Spider-Man-Variationen frei.


(YouTube-Direktlink)

Ice Age Adventures: Wieder einmal löst Scrat auf der Suche nach seiner Eichel eine Naturkatastrophe aus und Ihr spielt als Sid, Manny oder Diego, löst Rätsel und besiegt Gegner.

Modern Combat 5: Blackout: Bereits im Vorfeld wurden einige Features verraten. Freut Euch auf neue Modi im Mehrspielermodus, verbesserte Grafik und mehr.


(YouTube-Direktlink)

Cars: Fast As Lightning: Das Game mixt die Genres Renn- und Aufbau-Spiel, erlaubt das Errichten von Städten. Einen Großteil der Rennen könnt selbst gestalten.

Asphalt Overdrive: Rast mit lizenzierten Wagen über hübsch gestaltete Rennstrecken. Das Gameplay basiert auf vielfältigen Missionen, wie der Flucht vor der Polizei oder Stunts.

Dungeon Gems: Beim Start des Spiels wählt Ihr ein Element und verstärkt Eure Kräfte in dem Mix aus Puzzle und Rollenspiel. Plündert Dungeons und führt Helden in die Schlacht.


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datensafe 1Password jetzt auch für Android

Datensafe 1Password jetzt auch für Android

Neben Windows, Mac OS X und iOS unterstützt das Tool nun auch das Google-Betriebssystem. Derzeit ist die Android-App noch gratis, das soll sich aber bald ändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch Sony kommt mit Apple TV-Konkurrenten daher

9536-1299-140610-PS_TV-l

Nachdem sich Amazon im Bereich der Set-Top-Boxen niedergelassen hat, hat sich nun auch Sony in diesem Bereich engagiert und will schon Ende des Jahres eine eigene Set-Top-Box vorstellen. Zwar bezeichnet Sony das Apple TV nicht als direkten Konkurrenten, aber man weiß genau, dass Apple über einen weiteren Konkurrenten sicherlich nicht gerade erfreut sein dürfte. Zwar konzentriert sich Sony weniger auf das Streamen von Filmen oder Musik, aber dennoch soll es auch in diese Richtung gehen.

Gaming ist wichtig
Laut Sony sieht man Filme und auch andere Medien nicht so stark im Vordergrund wie andere Medien. Spiele seien viel wichtiger auf dem Fernseher und man habe dies in den letzten Jahren immer mehr feststellen müssen. Zwar bietet man mit der PS4 eine gute Variante um Spiele auf dem Fernseher zu spielen, aber man will auch die kleinen Kunden mit der neuen Set-Top-Box abfangen. Wahrscheinlich wird auch Apple in diesem Markt eindringen wollen, wird es aber auf Grund der Konkurrenz immer schwerer haben, den Markt für sich zu gewinnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zubehör-Schnäppchen: Lautsprecher, Telefonhörer & Solartaschen

Ab 18:00 Uhr lohnt sich definitiv ein Blick auf die Amazon-Blitzangebote. Zahlreiche Zubehör-Produkte werden dann zu hoffentlich guten Preisen angeboten. Wir listen euch unsere Favoriten auf. Viel Spaß beim Sparen!

ROGNT Bluetooth Speaker Jabra Solemate Mini 3 EyeTV W ROGNT Telefonhoerer

R.O.GNT Bluetooth-Lautsprecher: Wer nicht immer das Beste vom Besten benötigt, kann mit diesem Low-Cost-Modell viel Freude haben. Von den sieben bisherigen Käufern gibt es im Schnitt 4,3 Sterne für den Bluetooth-Lautsprecher. Wenn euch das kantige Design zusagt, könnt ihr über eine Akku-Laufzeit von bis zu fünf Stunden und eine Freisprecheinrichtung fürs Smartphone freuen. (Amazon-Link, aktueller Preis: 69 Euro / Preisvergleich: 69 Euro)

Jabra Solemate Mini: Der nächste Bluetooth-Lautsprecher kostet etwas mehr und ist einen Hauch kleiner, bietet dafür aber das extravagantere Design. Wenn sich die bisherigen Käufer dann schon über die zu lauten Funktionsansagen beschweren müssen, scheint auch sonst alles zu stimmen. Ich habe mir vor einiger Zeit mal den großen Bruder angehört, der sehr gut Klang. Dieser Bluetooth-Lautsprecher hält bis zu acht Stunden durch und hat ebenfalls ein Mikrofon integriert. (Amazon-Link, aktueller Preis: 74,37 Euro / Preisvergleich: 69,90 Euro)

Elgato EyeTV W: Unterwegs Fernsehen ist mit diesen sechs TV-Apps kein Problem. Wer kein Internet hat, kann dagegen auf einen DVB-T-Empfänger wie diesen setzen. Beim Elgato EyeTV W gibt es nicht viel zu meckern, allerdings war er bereits vor einer Woche im Angebot. Die Ersparnis war dort auf gut Deutsch gesagt jämmerlich, aber vielleicht läuft es ja heute besser? (Amazon-Link, aktueller Preis: 76,30 Euro / Preisvergleich: 63,98 Euro)

R.O.GNT Bluetooth-Telefonhöhrer: Darf es etwas Retro sein? Wer sich nicht ständig das iPhone unter die Schulter klemmen will, wenn mal wieder ein langes Gespräch mit der besten Freundin ansteht, sollte sich diesen tragbaren Telefonhörer mit Bluetooth-Anbindung genauer ansehen. (Amazon-Link, aktueller Preis: 49,90 Euro / Preisvergleich: 49,90 Euro)

Wacom Bamboo Stylus Philips Stereoanlage SunnyBag Lifeproof nuud

Wacom Bamboo Stylus duo: Definitiv ein Produkt, das man bei einem guten Preis einfach so mitbestellen kann. Dieser Eingabestift für das iPad verfügt nicht nur über eine Spitze für Touchscreens, sondern auf der anderen Seite auch einen herkömmlichen Kugelschreiber. (Amazon-Link, aktueller Preis: 17,90 Euro / Preisvergleich: 12,95 Euro)

Philips DCB3270W: Aus meiner Sicht ist die Philips DCB3270W/10 das perfekte Gerät für die Küche oder das Kinderzimmer. Musik vom iPhone oder iPad spielt die flache Stereoanlage über einen Dual-Dock-Anschluss ab. Damit ist die Philips DCB3270W/10 nicht nur mit der aktuellen Lightning-Generation kompatibel, sondern kann auch noch ältere Geräte mit 30-Pin-Anschluss aufnehmen. Zudem gibt es ein Digitalradio und einen USB-Anschluss für Sticks mit MP3-Musik. (Amazon-Link, aktueller Preis: 219,90 Euro / Preisvergleich: 219,40 Euro)

SunnyBAG: Darf es etwas ausgefallenes sein? Auf der Außenseite dieser Tasche sind Solarzellen integriert. Auf der Innenseite verbindet man sein Smartphone, mobilen Akku oder andere USB-Geräte einfach mit dem entsprechenden Anschluss und freut sich über volle Batterien. (Amazon-Link, aktueller Preis: 199 Euro / Preisvergleich: 194,95 Euro)

LifeProof nüüd für iPad: Wer noch ein iPad der zweiten bis vierten Generation besitzt und es mit in den Pool nehmen will, ist bei dieser Hülle an der richtigen Adresse. Die Besonderheit: Die Vorderseite des iPads wird quasi abgedichtet und nicht mit einer Folie überdeckt. So wird die Bedienung des Tablets nicht eingeschränkt. (Amazon-Link, aktueller Preis: 100 Euro / Preisvergleich: 98,41 Euro)

Und so läuft das Blitzangebot: Auf der Sonderangebote-Seite (Direkt-Link – in der App öffnen und dann auf Safari klicken) wird um 18:00 Uhr der reduzierte Preis angegeben. Danach kann man das Produkt zum Warenkorb hinzufügen und kaufen – allerdings nur bis alle Exemplare verkauft worden sind oder die Zeit abgelaufen ist. Wichtig: Die Blitzangebote waren zuletzt nicht immer direkt mit iPhone oder iPad sichtbar – am besten klickt ihr auf den Link und öffnet ihn dann per Knopfdruck im Safari-Browser.

Der Artikel Zubehör-Schnäppchen: Lautsprecher, Telefonhörer & Solartaschen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Video zeigt Aufnahmen mit neuem Time-Lapse-Modus

Mit iOS 7 und dem iPhone 5s kam die Zeitlupenfunktion, iOS 8 dreht den Spieß nun um. Die Kamera-App des kommenden Betriebssystems beherrscht Zeitrafferaufnahmen (sogenannte Time-Lapse-Aufnahmen), bei denen mehrere Echtzeit-Minuten oder -Stunden in kurzen Videoclips stark beschleunigt dargestellt werden. Bisher mussten solche Videos über Third-Pary-Apps realisiert werden. Ein auf Youtube veröffentlichtes Video stellt die neue Funktion der Kamera-App nun mit verschiedenen Aufnahmen eindrucksvoll...

iOS 8: Video zeigt Aufnahmen mit neuem Time-Lapse-Modus
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Film der Woche: Dein Weg

Der neue «Film der Woche» im Schweizer iTunes Store heisst «Dein Weg». Der Film mit Martin Sheen, Emilio Estevez und Deborah Kara Unger stammt aus dem Jahr 2010. Der Film hat keine Altersbeschränkung. In der Internet Movie Database kommt der Film aktuell mit rund 14’650 Stimmen auf ein Rating von 7.4/10.

Tom Avery ist ein erfolgreicher Augenarzt aus Kalifornien. Sein Leben abseits der Arbeit beschränkt sich auf Golfspielen im Country Club. Erst ein schicksalhafter Anruf verändert alles: Toms erwachsener Sohn Daniel ist auf dem Jakobsweg ums Leben gekommen. Um seinen Sohn nun auf seiner letzten Reise zurück nach Hause zu begleiten, setzt sich Tom in das nächste Flugzeug nach Spanien. Doch wie soll er die Trauer um seinen Sohn verkraften und warum hatte dieser mystische Ort solch eine unerklärliche Anziehungskraft auf seinen Sohn? Tom begibt sich selbst auf die Suche nach Antworten und er ahnt auch, wo er diese finden wird: entlang des Camino. DEIN WEG ist eine inspirierende Reise entlang des Camino de Santiago, dem Jakobsweg. Die einfühlsame Regiearbeit des Allroundtalents Emilio Estevez erzählt die anrührende und hoffnungsvolle Geschichte des amerikanischen Arztes Tom, gespielt von Leinwandlegende Martin Sheen, der sich nach dem Tod seines einzigen Sohnes auf eine Pilgerreise durch Spanien begibt. Zunächst skeptisch gegenüber dem Wirbel um den Jakobsweg, zieht die unergründlich-magische Kraft des Camino auch ihn schon bald in seinen Bann.

Film-Beschreibung aus dem iTunes Store

Als «Film der Woche» kann der Film für aktuell CHF 1.50 (oder CHF 1.50 in HD) gemietet werden. Kaufpreis: CHF 10.00 oder CHF 13.00 in HD.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 7% Provision!

Trailer zu «Dein Weg»
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Kommission prüft ob Apple genug Steuern bezahlt

headerDie EU-Kommission nimmt derzeit die Steuerpraktiken von Apple und anderen international tätigen Unternehmen unter die Lupe. Die Behörden untersuchen dabei auch, ob Irland Apple eventuell Steuervorteile eingeräumt hat. Im irischen Dublin ist die Europazentrale von Apple ansässig, ähnliche Ermittlungen laufen in den Niederlanden gegen Starbucks und in [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fußball WM 2014 – Wallpaper-Sammlung für iPhone, iPad und Mac

Die Fußball Weltmeisterschaft steht kurz vor dem Eröffnungsspiel und der ein oder andere Fan scheint die verbleibende Zeit wohl kaum noch abwarten zu können. Um die Vorfreude zu versüßen und für die Spielzeit gerüstet zu sein, haben wir im Folgenden eine kleine Wallpaper-Sammlung für euch aus dem Internet gefischt.

Fuleco The Armadillo 2014 World Cup Mascot Wallpaper 1024x7681 564x298 Fußball WM 2014 Wallpaper Sammlung für iPhone, iPad und Mac

Damit ihr an eurem iPhone, iPad oder MacBook während der WM-Zeit auch in den richtigen Fußball-Flair kommt, könnt ihr euch mit der folgenden Liste euer Gerät und das entsprechende Wallpaper heraussuchen, welches euch am ehesten anspricht.

iPhone 5/5s:

Besonders gut gefällt uns die Sammlung von Hongkiat.com, die mit Detailverliebtheit die richtige Stimmung aufkommen lässt. Wir haben die 10 besten Hintergründe für das iPhone zum Durchklicken eingebunden.

Wer nur auf der Suche nach Flaggen der Lieblingsmanschaft ist, der kann hier fündig werden. Nette Wallpaper mit dem Mannschaftsnamen und den entsprechenen Erkennungsmerkmalen könnt ihr mit diesem Link einsehen.

iPad und MacBook:

Auch für euer MacBook und iPad haben wir einen Link-Tipp herausgesucht, den wir euch nicht vorenthalten möchten. Durch ein paar Klicks auf der folgenden Seite könnt ihr euch das passende Wallpaper für eure Bildschirmauflösung heraussuchen.

Apps zur WM 2014

An dieser Stelle noch ein kurzer Hinweis auf unsere App-Sammlung für die Weltmeisterschaft – damit ihr auch rundum vorbereitet seid.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

One Man Left kündigt Spin-Off “Tilt to Live: Gauntlet’s Revenge” an

One Man Left hat das erste Spin-Off seiner beliebten und erfolgreichen Arcade-Reihe “Tilt to Live” angekündigt: Tilt to Live: Gauntlet’s Revenge.

Der Titel basiert auf dem Gauntlet-Modus des ersten Teils Tilt to Live, der 2010 im AppStore erschienen ist. Zunächst war die Idee des Indie-Entwicklers, diesen in überarbeiteter Version als DLC-Pack in den Nachfolger Tilt to Live 2: Redonkulous (AppStore) zu integrieren. Doch nun ist der Entschluss gefallen, daraus ein eigenes Spiel mit neuen Features und Ideen werden zu lassen.

Wie im “Gauntlet”-Modus aus dem ersten Teil wird es darum gehen, den Pfeil, “Star” der Reihe, in endloser Art durch eine Reihe von Hindernissen zu manövrieren. Wann es Tilt to Live: Gauntlet’s Revenge genau in den AppStore schaffen wird, ist noch nicht bekannt. One Man Left visiert aber einen Release später diesen Jahres an. Wie immer werden wir euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fußballfieber im App Store

Im App Store ist rechtzeitig zur WM in Brasilien das Fußballfieber ausgebrochen. In einem gesonderten Bereich werden alle iOS-Apps vorgestellt, die für Fans des runden Leders interessant sein könnten. Den Anfang machen die Apps der FIFA und des DFBsowie verschiedene Nachrichten-Apps wie beispielsweise Sportschau Spezial, kicker online und Eurosport.Darüber hinaus enthält die Übersicht auch Spi ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipps und Tricks für Mac User (Teil 1)

apfellike tut mac

In den folgenden Zeilen zeige ich euch ein paar nützliche Tipps und Tricks für euren Mac, die zwar eingefleischte Mac User schon kennen werden, aber für Neulinge interessant sein könnten.

Lautstärkeregelung verfeinern

Normalerweise lässt sich die Lautstärke unter Mac OS nur in 16 Stufen einstellen. Doch es gibt einen kleinen Trick mit dem die Lautstärke noch feiner eingestellt werden kann.

Einfach Shift + Alt + Lauter/Leiser drücken, und schon kann die Lautstärke statt in 16 Stufen, nun in 64 Stufen eingestellt werden. Das ermöglicht eine viel genauere und fast stufenlose Einstellung der Lautstärke auf eurem Mac.

lautstaerke-fein lautstaerke-grob

Rechnen mit Spotlight

Wer kennt das nicht… Man möchte nur mal schnell eine Rechnung ausrechnen und dafür nicht gleich die ganze Rechner App öffnen. Unter Mac OS könnt ihr ganz einfach in der Spotlightsuche eine Rechnung eingeben, und schon steht in den Ergebnissen der Suche die Lösung. Mit den richtigen Kürzeln könnt ihr sogar Wurzeln und andere komplexere Rechenarten ausrechnen.

Zum Beispiel:

spotlight-calc

Schreibtisch Symbole automatisch anordnen

Ein großes Problem am Schreibtisch eines Macs ist es, dass standardgemäß die Ordner und Dateien einfach unsortiert auf dem Schreibtisch platziert werden. Genau das gleiche Problem ist auch im Finder vorzufinden. Erst mit einem Rechtsklick und dem Befehl Aufräumen nimmt der Schreibtisch wieder eine schönere Optik an. Mit einem kleinen Trick könnt ihr eure Ordner und Dateien in einem Raster auf eurem Schreibtisch oder Finder vollautomatisch anordnen.

Um diesen Raster einzuschalten, klickt einfach mit Rechtsklick auf euren Schreibtisch und wählt Darstellungsoptionen einblenden aus. In dem kleinen Fenster könnt ihr jetzt unter Sortieren nach -> Am Raster ausrichten auswählen.

schreibtisch-darstellungsoptionenMac OS Schreibtisch - Symbole ausrichten nach

Waren diese Tipps hilfreich? Oder kennt ihr noch andere?

Schreibt es doch in die Kommentare.

Quelle

Der Beitrag Tipps und Tricks für Mac User (Teil 1) erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktuell kostenlos, sehenswert sowieso: GridWars 2, MoToday und Spendbook

gridwarsMit dem schnellen Shooter GridWars 2, dem Kalender-Ersatz MoToday und der Ausgabenverwaltung Spendbook stehen aktuell drei üblicherweise kostenpflichtige App Store-Anwendungen zum Download ohne Bezahlung für euch bereit. Vor allem GridWars 2, eine universelle Hommage an den Xbox-Klassiker Geometry Wars, sollte euch einen Download wert sein. Die Anwendung, die seit Ende Mai [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Fritz!Box 3272; "Die Sims 4" kommt

Rabatt auf Fritz!Box 3272 - Amazon bietet den WLAN-Router mit integriertem DSL-Modem derzeit für nur 89 statt 129 Euro an (Partnerlink; versandkostenfreie Lieferung).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Photography Awards 2014: So sehen die Sieger-Fotos aus

Ohne wenn und aber ist die iPhone-Kamera die beliebteste Smartphone-Kamera. Laut Flickr belegen das iPhone 5, iPhone 5S, iPhone 4S und iPhone 4 die ersten vier Plätze in der Kategorie „Beliebteste Kameras in der Flickr Community“. Blickt man nur auf beliebte Fotohandys, so belegt Apple die ersten fünf Plätze.

iphone_photo_award_2014

Jahr für Jahr verbessert Apple das Kamerasystem sowohl auf der Software- als auch Hardware-Seite. Weitere Neuerungen im Hinblick auf iOS 8 wurden schon bekannt.

Auch in diesem Jahr wurden die iPhone Photography Awards verliehen. Seit 2007 gibt es die IPPAWARDS und nun wurden die Gewinner für 2014 bekannt gegeben. Genau wie im letzten Jahr sind viele zahlreiche Landschaftsfotos, Tierfotos, Nahaufnahmen sowie Personenaufnahmen vertreten. Fotobearbeitungs-Apps wie Instagram oder Snapseed wurden zugelassen, eine externe Bearbeitung und Manipulation war nicht zulässig.

Das Gewinnerfoto zeigt einen Wanderer auf einem schneebedeckten Berg. Dieses Foto stammt von Julio Lucas. Alles in allem sind wirklich ein paar beeindruckende Fotos dabei. Es kommt nicht nur auf die richtige Hardware an, auch der Fotograf muss ein Gespür für das richtige Foto haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC 2014: Apple stellte neuen Kopfhörerstandard mit Lightning-Anschluss vor

Die WWDC 2014 war vor allem eine Entwickler-Event. Damit stellte sie keine Ausnahme dar, aber man merkte diese Tatsache in diesem Jahr ganz besonders – auch während der offiziellen Keynote. Apple hat mit iOS 8 und OS X 10.10 neue Versionen der beiden Betriebssysteme vorgestellt. Aber auch ansonsten gab es auf den zahllosen Präsentationen während der WWDC einiges zu bestaunen. So wurde beispielsweise ein Kopfhörerstandard präsentiert, der auf die Lightning-Technologie beruht.

Laut Apple bietet dies gegenüber den alten Kopfhöreranschlüssen wesentliche Vorteile. Apple stellte den neuen Kopfhörerstecker auf der “Designing Accessories for iOS and OS X”-Session während der WWDC vor.

WWDC 2014: Lightning Kopfhöreranschluss

Mehr Möglichkeiten über Lightning

Laut Apples Manager of Platform Accessoires, Robert Walsh, lässt sich das neue Lightning-Kopfhörer-Modul direkt an den Lightning-Anschluss von iOS-Geräten anschließen, aus dem er dann ein analoges Audiosignal erhält. Außerdem bietet der Lightning-Anschluss mehr Bandbreite für digitale Kontrollemöglichkeiten von bspw. iTunes Radio.

If your headphones support, for example, noise cancellation, you can offer an app on your device that communicates with your headphones that controls how it operates”, erklärte Walsh den anwesenden Hardware-Herstellern.

Außerdem ist es über den Lightning-Anschluss möglich, mehr Energie für die Kopfhörer zur Verfügung zu stellen. Dies bietet den Herstellern von fortgeschrittenen Kopfhörern die Möglichkeit, die Energieversorgung über das iPhone oder iPad sicherzustellen. Somit könnten sie sich den Platz für einen Akku in den Kopfhörern sparen.

Verzichtet Apple bald auf den traditionellen Kopfhöreranschluss?

Apples iOS-Geräte haben momentan einen traditionellen 3,5mm Klinkenanschluss. Auch die EarPods, also die Kopfhörer, die zum Zubehör der iOS-Geräte gehören, werden mit einem Klinkenstecker mit dem iPhone verbunden.

Denkbar wäre aber, dass Apple in Zukunft dann ebenfalls auf den Lightning-Anschluss setzt, die EarPods entsprechend anpasst und dann mit einer der nächsten Generationen des iPhones und iPads den Klinkenanschluss gänzlich eliminiert. In einem derart eingeschränkten Raum wie einem iPhone-Gehäuse ist schließlich jedes Platzersparnis von Vorteil.

Vorher jedoch wird es entsprechende Kopfhörer von Drittherstellern geben. Apple hat die Dokumentation für das neue Kopfhörermodul bereits freigegeben, es ist also möglich, das erste Modelle bereits pünktlich zum Release von iOS 8 verfügbar sein werden.

via Apple Insider

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feedly Server sind down, Erpresser verlangen Geld

Feedly, der beliebte News-Reader, steht laut eigenen Angaben im hauseigenen Blog im Visier von Kriminiellen.

Unbekannte bombardieren demnach den Server des Unternehmens mit einer DDoS-Attacke. Die Server sind größtenteils nicht erreichbar. Laut Feedly fordern die Unbekannten eine nicht näher definierte Geldsumme, um die Attacken zu unterlassen. Nur wenn Feedly zahle, würden auch die Server wieder laufen.

Feedly Mac

Feedly will auf die Forderung nicht eingehen. Stattdessen hat man sich mit dem Netzbetreiber zusammengeschlossen, um die Attacken einzudämmen und die Server wieder zum Laufen zu bringen. Das Problem ist nicht ganz unbekannt. Auch Evernote war gerade Zielscheibe einer DDoS-Attacke.  

Feedly. Read more, know more. Feedly. Read more, know more.
(4422)
Gratis (uni, 11 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feedly und Evernote mit DDoS-Angriffen erpresst

DDoS-Angriff

Beide Dienste sind Opfer von Angriffen geworden, die zum Ziel hatten, Verbindungen zu den Seiten zu verhindern. Feedly sei erpresst worden, habe aber nicht nachgegeben. Beide Firmen kämpfen momentan darum, der Traffic-Flut Herr zu werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Photo Award: Das sind die Gewinner-Fotos

Zum siebten Mal wurde der iPhone Photography Award für die besten iPhone-Fotos des Jahres vergeben. Die Gewinner-Fotos erstaunen.

Der Preis, abgekürzt IPPA, wird in sieben Kategorien sowie für die in der “Gesamtwertung” besten drei Fotos vergeben. Jeder kann mitmachen. Zugelassen sind Bilder, die mit Apple-Smartphones geschossen sind. Bearbeitungen auf dem Handy mit Instagram, VSCO und Konsorten sind erlaubt, Desktop-Photoshopping dagegen ist verboten.

ippa2014_gewinner

Den ersten Preis erhielt Julio Lucas (Bild s.o., © Julio Lucas), ein Hobbyfotograf aus Florida. Er begeisterte mit einer Aufnahme eines einsamen Wanderers in einer Schneelandschaft. Die weiteren Preisträger und Gewinner der einzelnen Kategorien (Architektur, Natur etc.) findet Ihr auf der Webseite der IPPA.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video – Ein Blick auf OS X Yosemite

Twitter | Facebook | Google+ | Youtube | Photos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iMacs erscheinen angeblich schon bald

Neue iMacs erscheinen angeblich schon bald

Kommende Woche veröffentlicht Apple einem Bericht zufolge eine neue Version des All-in-One-Macs. Die Produkteinführung könnte sich an die jüngste Aktualisierung des Macbook Air anlehnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Nach der Rückseite jetzt Vorderseite? [FOTO]

Erst die angebliche Rückseite des iPhone 6 – jetzt die mutmaßliche Vorderseite. Die Einschläge kommen näher.

Im asiatischen Portal Weibo wird die “Vorderseite” im Vergleich zum aktuellen iPhone 5S gezeigt. Die Fotos kommen nicht in besonders hoher Auflösung, sind aber trotzdem brauchbar: Zu sehen ist ein silber-weißes Modell. 2014 sollen bekanntlich sogar zwei Modelle erscheinen: 4,7″ und 5,5″ Displays, so die aktuelle Marschroute in der Gerüchteküche. Das größere iPhone könnte sich auch bis Anfang 2015 verzögen, aber hier gab es zuletzt widersprüchliche Meldungen über das mögliche Erscheinungsdatum – hier die ganze Galerie der “Vorderseite”.

iPhone 6 Vorderseite Geruecht weibo dreamerjimmy

(via dreamerjimmy/CultOfMac)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommen nächste Woche neue iMacs?

Jene Quelle, die im April das Update für das MacBook Air vorhersagte, orakelt nun über neue iMacs in der nächsten Woche. Unklar ist, ob das spekulierte iMac-Update wie beim MacBook Air nur ein kleines Performance-Update sein wird, oder eine umfassende Aktualisierung.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frist für den Call for Papers zur iOS und OS X Entwicklerkonferenz Macoun 2014 läuft

Pressemitteilung Call for Papers endet am 17.06.2014 Frankfurt. – Am 27. und 28. September 2014 findet in Frankfurt am Main zum siebten Mal die OS X und iOS Entwicklerkonferenz „Macoun“ sta...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (11. Juni)

Auch am heutigen Mittwoch, 11. Juni, haben viele Entwickler Spiele-Apps für iPhone, iPod und iPad rabattiert.

Wir listen in der Übersicht nur diejenigen Rabatte, die sich aus unserer Sicht wirklich lohnen. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen.

Third Eye Crime: Act 1
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 84 MB)
Devious Dungeon Devious Dungeon
(63)
0,89 € Gratis (uni, 42 MB)
EMPIRE: The Deck Building Strategy Game
(33)
2,69 € 0,89 € (uni, 93 MB)
Moto Race Moto Race
(7)
1,79 € Gratis (uni, 71 MB)
BANG! Italia 150 BANG! Italia 150
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Bubble Trouble 2 - The Castle Bubble Trouble 2 - The Castle
(131)
0,89 € Gratis (iPhone, 60 MB)
BANG! the Official Video Game BANG! the Official Video Game
(158)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 20 MB)
BANG! [HD] the Official Video Game BANG! [HD] the Official Video Game
(87)
2,69 € 0,89 € (iPad, 61 MB)
BANG! 4th of July BANG! 4th of July
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPhone, 12 MB)
BANG! [HD] 4th of July BANG! [HD] 4th of July
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPad, 19 MB)
RuneMasterPuzzle RuneMasterPuzzle
(65)
0,89 € Gratis (uni, 52 MB)
AXL: Full Boost
(14)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 46 MB)
Racing Legends Racing Legends
(7)
3,59 € Gratis (uni, 78 MB)
Doodle Jump SpongeBob SquarePants Doodle Jump SpongeBob SquarePants
(11)
3,99 € 0,99 € (uni, 53 MB)
Avoid - Sensory Overload Avoid - Sensory Overload
(16)
1,79 € 0,89 € (uni, 64 MB)
Monster Trouble Anniversary Edition Monster Trouble Anniversary Edition
(16)
5,49 € Gratis (uni, 118 MB)
Venture Towns Venture Towns
(40)
3,59 € 0,89 € (iPhone, 8.1 MB)
Pocket Stables Pocket Stables
(18)
3,59 € 1,79 € (uni, 23 MB)
Sherlock: The Network
(46)
4,49 € 2,69 € (iPohne, 245 MB)
Sherlock: The Network HD
(58)
4,49 € 2,69 € (iPad, 444 MB)
The Inner World The Inner World
(1291)
2,69 € 0,89 € (uni, 1392 MB)
Supermarket Management HD (Full) Supermarket Management HD (Full)
(60)
2,69 € Gratis (iPad, 105 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E3: Square Enix kündigt “Final Fantasy VII G Bike” an & neuer Trailer zu “Final Fantasy Agito”

Im Rahmen der E3 hat Square Enix einen neuen Titel angekündigt. Dieser entstammt dem erfolgreichen “Final Fantasy”-Franchise, ist aber kein weiteres Rollenspiel. FINAL FANTASY VII G-BIKE™ ist ins Genre der Rennspiele zu sortieren und soll zeitnah im AppStore erscheinen.

FINAL FANTASY VII G-BIKE™ basiert auf einem der beliebtesten Mini-Spiele der “Final Fantasy”-Reihe. Es erschien in FINAL FANTASY VII (veröffentlicht 1997) und konnte an einem bestimmen Punkt der Hauptgeschichte oder im Gold Saucer-Vergnügungspark gespielt werden. Jetzt soll “G-BIKE” ins Rampenlicht gerückt werden und ein durch moderne Technologie komplett neu aufgelegtes, mobiles Spieleerlebnis bieten. Square Enix verspricht rasend schnelle Motorradverfolgungsjagden sowie tiefgehende RPG-Elemente wie Anpassungen, Charakterwachstum und das Sammeln von Gegenständen.
FINAL-FANTASY-VII-G-BIKE_screenshot_CloudB_1402409494FINAL-FANTASY-VII-G-BIKE_screenshot_CloudA_1402409491FINAL-FANTASY-VII-G-BIKE_screenshot_chase01_1402409486

Aber auch zum Thema Rollenspiele gibt es Neuigkeiten, denn Square Enix hat kürzlich einen neuen Trailer zu Final Fantasy Agito veröffentlicht, den wir euch unten eingebunden haben. Der Titel, der kürzlich in Japan bereits im AppStore erschienen ist, hat zwar immer noch keinen Releasetermin für den weltweiten Launch. Es soll aber nicht mehr lange dauern…-v8943-

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

7 sevens: Simples Puzzle-Spiel mit Zahlen & Kombinationen

7 sevens ist zwar kein Neuling, dafür haben die Entwickler aber vor wenigen Tagen ein Update veröffentlicht, das ein neues Layout integriert.

7 sevensApple hebt “7 sevens” (App Store-Link) gerade unter “Die besten neuen Spiele” hervor. Grund genug selbst einen prüfenden Blick auf das vor kurzem aktualisierte Spiel zu werfen. 7 sevens kommt als 7,8 MB kleiner und 89 Cent günstiger Download für iPhone und iPad daher.

In 7 sevens dreht sich alles um Zahlen und Kombinationen. Ziel ist es die gleichen Zahlen entsprechend ihrer Werte miteinander zu kombinieren. Im Klartext bedeutet das folgendes: Sieben Sieben, sechs Sechsen, fünf Fünfen, vier Vieren, drei Dreien, zwei Zweien und eine Eins sind gültige Kombinationen. Bei Berührung werden bei geforderter Anzahl alle Zahlen gelöscht, so dass für mehr Platz auf dem Display gesorgt wird.

Die Zahlen werden dabei von oben herab in die entsprechende Spalte navigiert. Zusätzlich werdet ihr auf graue Blöcke treffen, die natürlich auf dem Display wertvollen Platz beanspruchen. Diese werden bei einer richtigen Kombination, wenn sie benachbart sind, ebenfalls gelöscht. Nach insgesamt sieben richtigen Kombinationen dürft ihr die nächste Runde spielen, wobei nach jeder Runde automatisch sieben neue Zahlen ins Spiel geschmissen werden – es soll ja auch schwieriger und nicht einfacher werden.

Für Abwechslung sorgen zwei weitere Spielmodi. In “Time Attack” müsst ihr innerhalb von sieben Minuten eure Bestleistung im Game Center aufstellen, wobei ihr die Zeit mit grauen Blöcken, die hier als Zeituhren dargestellt werden, verlängern könnt. Im Spielmodus “Sequence” werden in jedem Spiel die gleichen Zahlen gespielt, so dass ihr euch die Reihenfolge merken und einen möglichst hohen Highscore aufstellen könnt.

Weiterhin besteht die Möglichkeit die nächste Zahl zu tauschen, wenn sie so gar nicht in das aktuelle Zahlen-Konzept passt. Auch lässt sich eine Zahl wieder aus dem Spielfeld verfrachten – allerdings nur ein paar Mal. Insgesamt ist 7 sevens eine nette Idee, die Puzzle-Fans sicherlich gerne spielen werden.

In-App-Käufe oder Werbung gibt es nicht, in einem nächsten Update soll eine Vorschau der übernächsten Zahl hinzugefügt werden, um noch besser planen und kombinieren zu können. Auch wenn 7 sevens sicherlich nicht ganz so toll wie beispielsweise Threes! oder 2048 ist, macht das Premium-Puzzle eine gute Figur und wird Puzzle- und Kombinatorik-Fans nicht enttäuschen.

Der Artikel 7 sevens: Simples Puzzle-Spiel mit Zahlen & Kombinationen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (11. Juni)

Hier sind die App-Angebote am heutigen Mittwoch, 11. Juni, in den iOS-Kategorien Produktivität, Foto/Video, Musik und mehr.

Die Übersicht ist jeweils mit Direkt-Downloadlinks versehen. Sie wird im Tagesverlauf regelmäßig aktualisiert.

Produktivität

Notizen mit Taschenrechner, Kategorien und Erinnerung Notizen mit Taschenrechner, Kategorien und Erinnerung
(52)
0,89 € Gratis (iPhone, 14 MB)
ReadQuick - Speed Reader for iOS ReadQuick - Speed Reader for iOS
(13)
8,99 € Gratis (uni, 21 MB)
Blogsy Blogsy
(193)
4,49 € 2,69 € (iPad, 17 MB)
YoWindow Wetter YoWindow Wetter
(668)
0,89 € Gratis (uni, 30 MB)
NoteSuite: Notizbuch mit Aufgabenverwaltung
(122)
2,99 € 0,99 € (iPad, 50 MB)

Foto/Video

Frax Frax
(31)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 69 MB)
Frax HD Frax HD
(56)
3,59 € 2,69 € (iPad, 87 MB)
Genius Scan+ - PDF Scanner Genius Scan+ - PDF Scanner
(145)
5,99 € 0,89 € (uni, 25 MB)
Drawing Brush Free - Paint, Draw, Sketch Drawing Brush Free - Paint, Draw, Sketch
(118)
1,99 € Gratis (iPad, 30 MB)

Musik

Cross DJ Cross DJ
(66)
6,99 € 3,59 € (iPad, 34 MB)
Noisepad Noisepad
(18)
6,99 € 0,89 € (uni, 44 MB)
Audulus Audulus
(17)
17,99 € 13,99 € (uni, 16 MB)
Cube Synth Cube Synth
(11)
17,99 € 6,99 € (iPad, 9.8 MB)
BeatMaker 2 BeatMaker 2
(186)
17,99 € 8,99 € (uni, 514 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dr. Bott meldet in den USA Insolvenz an

Der Zubehöranbieter Dr. Bott gehört zu den Urgesteinen auf dem Markt und machte sich in der Anfangszeit unter anderem mit Monitor-Adaptern einen Namen. Außerdem dient Dr. Bott als Distributor für eine Vielzahl an Produkten kleiner sowie größerer Unternehmen, beispielsweise Griffin Technologies, iLuv, Incase, Incipio, Scosche oder Speck. Auf bedeutenden Messen wie beispielsweise der MacWorld Sa ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Filme-Streaming-Dienst Watchever: Eigentümer denkt über Verkauf nach

watchever-logoNur ein Jahr nach dem hiesigen Marktstart des “Video on Demand”-Angebotes Watchever soll der französische Eigentümer Vivendi jetzt den Verkauf des Lovefilm-Konkurrenten vorbereiten. Trotz BILD-Partnerschaft und Apple TV-Präsenz. Dies geht aus übereinstimmenden, bislang aber noch unbestätigten Medienberichten hervor, die sich hautsächliche auf eine anonyme Quelle der Finanznachichtenseite [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (11. Juni)

Am heutigen Mittwoch, 11. Juni, finden auch für Mac-Besitzer wieder gute Schnäppchen im Mac App Store.

In unserer Übersicht findet Ihr nur die Rabatte, die sich heute wirklich lohnen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

Mini Ninjas Mini Ninjas
(39)
8,99 € 4,49 € (4048 MB)
Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(27)
26,99 € 13,99 € (6951 MB)
Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(93)
26,99 € 13,99 € (9056 MB)
Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(86)
17,99 € 8,99 € (15885 MB)
The Movies: Superstar Edition
(39)
17,99 € 8,99 € (3949 MB)
Rayman® Origins Rayman® Origins
(14)
17,99 € 8,99 € (2121 MB)
XCOM: Enemy Unknown - Elite Edition
(108)
30,99 € 14,99 € (12885 MB)
Mafia II Director Mafia II Director's Cut
(203)
21,99 € 10,99 € (10897 MB)
Moorhuhn Moorhuhn
(102)
1,79 € 0,89 € (9.2 MB)
Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
(5)
2,69 € 0,89 € (68 MB)
Violett Violett
Keine Bewertungen
6,99 € 0,89 € (515 MB)
Iesabel Iesabel
(8)
13,99 € 0,89 € (1161 MB)

Produktivität

PopClip PopClip
(337)
4,49 € 1,79 € (1.3 MB)
FolderBrander FolderBrander
(5)
8,99 € 5,99 € (3.2 MB)
Paster Paster
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (3.2 MB)
Paperless Paperless
(20)
44,99 € 35,99 € (35 MB)

Musik

SizzlingKeys SizzlingKeys
(6)
4,49 € 1,79 € (1.5 MB)
SmashTunes SmashTunes
Keine Bewertungen
3,59 € 2,69 € (1.5 MB)

Foto/Video

CameraBag 2 CameraBag 2
(24)
10,99 € 8,99 € (26 MB)
Panorama 360 Panorama 360
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (15 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorderseite des angeblichen iPhone 6 aufgetaucht

Bildschirmfoto 2014-06-11 um 13.14.20

Nachdem wir schön des Öfteren die Rückseite des iPhone 6 gesehen haben, ist nun angeblich auch die Vorderseite des iPhones aufgetaucht und wurde abfotografiert. Man kann sehr gut erkennen, dass das iPhone 6 kein randloses Display aufweist, aber dafür einen deutlich größeren Bildschirm. Im Vergleich mit einem iPhone 5 wirkt das neue Gerät schon ziemlich groß und klobig – dies wird sich aber bald in die Köpfe der Apple-Fans einbrennen.

Ansonsten kann man nicht viel erkennen außer, dass die Vorderseite des iPhones leicht abgerundet zu sein scheint. Die scharfen Glaskanten gibt es nicht mehr und man sieht ein leicht gewölbtes Glas in den Ecken. Ob es sich dabei wirklich um eine finale Version, um einen Prototypen oder doch nur um einen iPod touch handelt, kann nicht gesagt werden. Das Gerät selbst gefällt uns aber schon sehr gut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oceanhorn: ein paar mehr Infos zum “Game of the Year”-Update

Das vor einigen Tagen angekündigte Content-Update für Oceanhorn ™ (AppStore) wird keinen geringen Namen als die “Game of the Year”-Edition tragen. Neben dem bereits angekündigten Angel-Feature, mit dem du auf Fischfang gehen kannst, wird es auch einige neue Umgebungen zu erkunden und neue Details über Oceanhorn zu erfahren geben.

Das Update wird nicht, wie oft bei Konsolen-Titeln gesehen, als kostenpflichtiger DLC angeboten, sondern kann von allen Besitzern der 7,99€ teuren Universal-App für lau aus dem AppStore geladen werden – sobald dies im AppStore bereitsteht. Wann dies genau sein wird, ist leider noch nicht bekannt – es soll aber nicht mehr lange dauern…

Weitere Informationen zu diesem grandiosen Adventure gibt es in unserem Review, in dem der Titel ausgezeichnet wurde. Und auch im AppStore gibt es mit durchschnittlich 4,5 Sternen viel Lob. Wir können den 7,99€ und IAP-freien Download mit stundenlangem Spielspaß definitiv empfehlen, wenn ihr noch nicht zugeschlagen haben solltet…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Größtes Bauvorhaben weltweit”: Deutsche Firma baut Apple-UFO in Cupertino

iconDie ersten Luftbilder von der Großbaustelle der neuen Apple Firmenzentrale in Cupertino gab es bereits im vergangenen Monat zu sehen. Auf einem neu veröffentlichten Foto (via 9to5Mac) ist nach Vollendung der Abrissarbeiten nun ein dezenter Baufortschritt in Form einer kreisrunden Mauer erkennbar. Der Abschluss des Bauprojekts ist für 2016 geplant. Im Zentrum des rund 700.000 Quadratmeter großen neuen Firmengeländes steht [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine Minute Facebook: 3,1 Millionen Likes und 100.000 Freundschaften

Facebook ist mit seinen 1,2 Milliarden Mitgliedern so bel(i)ebt wie nie zuvor. Eine neue Infografik zeigt, was in einer Minute auf dem größten, sozialen Netzwerk der Welt passiert.

3,1 Millionen Likes in nur 60 Sekunden. Das ist wahrlich eine Hausnummer. Doch das ist längst nicht die einzige beeindruckende Zahl: Pro Minute melden sich laut den Erkenntnissen von SumoCoupon (via InsideFacebook) 500 neue User bei Facebook an. Insgesamt kommen die Nutzer auf stattliche 3,3 Millionen Beiträge und 243.000 hochgeladene Fotos in diesem Zeitintervall. Jeden Tag loggen sich dazu 757 Millionen Leute in dem Netzwerk ein.

Weitere, interessante Zahlen könnt ihr der unten angehängten Infografik entnehmen (Vollbild).

A facebook minute2 1 1 Eine Minute Facebook: 3,1 Millionen Likes und 100.000 Freundschaften

Danke Fabian.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips: 28-Zoll-Bildschirm mit 4k-Auflösung und DisplayPort

Philips bringt im Sommer mit dem 288P6LJEB einen neuen 28-Zoll-Monitor in den Handel. Er bietet ein Bildformat von 16:9, eine Auflösung von 3840 mal 2160 Bildpunkten (4K) sowie eine DisplayPort- und eine HDMI-Schnittstelle. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 599 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwicklerkonferenz Macoun: Call for Papers endet in Kürze

Die auf iOS- und OS-X-Entwickler ausgelegte Konferenz nimmt nur noch kurze Zeit Vortragsvorschläge entgegen. Die Macoun 2014 findet Ende September in Frankfurt statt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iMac 2014 voraussichtlich nächste Woche – Zusammenfassung der Neuerungen

imac-2014

Bereits im Mai erwartete man ein iMac Update von Apple, welches allerdings dann doch nicht stattfand. Laut dem französischen Apple Blog Macg, welcher bereits das Slient Update des Macbook Air richtig voraussagte, aktualisiert Apple die iMac Reihe nächste Woche. Und das kann man erwarten…

iMac 2014 – Neuerungen

  1. Update der Prozessor - modernisierter Haswell-Chips für mehr Leistung und Geschwindigkeit
  2. Womöglich wird der iMac 2014 ausgestattet mit einem Thunderbolt 2 Anschluss
  3. Vielleicht alle iMac Modelle 100€ günstiger

Ein Retina Display wird noch nicht erwartet. Auch fraglich, ob dies in der nächsten Zeit finanziell umsetzbar sein wird.

Der Beitrag Neue iMac 2014 voraussichtlich nächste Woche – Zusammenfassung der Neuerungen erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flash Player 14 behebt 6 Sicherheitslücken

Adobe hat den Flash Player in Version 14 fertiggestellt. Die neue Version enthält einige Verbesserungen bei der Entwicklung für mehrere Plattformen. Für Anwender bedeutender ist die Behebung von insgesamt sechs Sicherheitslücken. Durch mangelnden Speicherschutz ermöglichten einige Lücken die Einschleusung schädlicher Programmanweisungen. Angreifer könnten damit die vollständige Kontrolle über ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch: Angeblich ist der Preis durchgesickert

Die iWatch steht wohl im Oktober zur Veröffentlichung an, neue Gerüchte verhandeln den Preis.

Eine US-Investment -irma meint, dass die Smartwatch im ersten Jahr 300 Dollar kosten soll. Auch Vorstellungen über die Menge der verkauften Exemplare gibt es bereits. Der Absatz soll ähnlich wie beim iPad sein, etwa 21 Millionen im ersten Jahr und 36 Millionen im Jahr darauf. Das soll für 6,5 Milliarden Dollar, beziehungsweise 11 Milliarden Dollar im Jahr darauf, zusätzliche Einnahmen sorgen.

iWatch Time for a change

Jedoch kann es durchaus auch mehr werden oder weniger werden, da das neue Produkt eventuell nicht allen Nutzern zusagt. Für die Vorstellung gibt es zwar kein konkretes Datum, aber wie berichtet könnte ein Termin für den Oktober könnte bereits in Vorbereitung sein.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite: Apple plante Kontrollzentrum

Apple hat OS X Yosemite optisch im Vergleich zu OS X Mavericks komplett überarbeitet. Viele neue Designelemente, ein neues Dock, transparente Fenster und vieles mehr begrüßen den Anwender. Im Vorfeld der WWDC war klar, dass Apple das Mac-Betriebssystem überarbeiten wird, wohin die Reise geht, war jedoch lange Zeit nicht klar.

osx1010_leak1

Kurz vor der WWDC tauchten Screenshots auf, die eine Vorabversion von OS X 10.10 zeigten. Mittlerweile wissen wir, dass diese Bilder echt waren. Im Nachhinein zeigt sich zudem, dass dass Apple-Menü in der Menüleiste durch ein Kontrollzentrum ersetzen wollte. Dadurch wäre die Bedienung von OS X deutlich verändert worden.

Seit über 30 Jahren setzt Apple auf ein Apple-Menü in der Menüleiste. Über dieses kann unter anderem der Mac heruntergefahren oder neugestartet werden. In den Tiefen des OS X Yosemite Codes zeigen sich Strings, die verdeutlich, dass Apple tatsächlich an einem Kontrollzentrum gearbeitet hat.

osx1010_kontroll_string

Apple führte das Kontrollzentrum mit iOS 7 ein. Dieses bietet den Schnellzugriff auf WiFi, Bluetooth, AirPlay, Musik etc. Beim Mac sollte das Kontrollzentrum das gesamte Apple-Menü ersetzen. Mit einer Wischgeste sollte das Kontrollzentrum am linken Bildschirmrand aktiviert werden. Auch das Kontrollzentrum für den Mac bot Funktionen wie den Flugzeugmodus, AirPlay, Bitte nicht stören etc..

Warum sich Apple schlussendlich dazu entschieden hat, das Kontrollzentrum nicht in der OS X Yosemite Beta 1 zu implementieren, ist unbekannt. Da iOS und OS X weiter zusammen wachsen, können wir uns durchaus vorstellen, dass das Kontrollzentrum früher oder später in OS X einzieht. (via, Danke an alle Tippgeber)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: iOS-Interface- und -Design-Bücher von O’REILLY zum halben Preis

For one week only, save 50% and create apps that shine in the App Store.

Ebooks from shop.oreilly.com are DRM-free. You get free lifetime access, multiple file formats, and free updates. Sync with Dropbox — your files, anywhere.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Charger Sync Dock Cradle für iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Charger Sync Dock Cradle für iPhone 4(S) ab 11.29 € inkl. Versand (aus Australien)

Sehr günstiges Dock für das iPhone 4/4S.

Mit Audio-Anschluss.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

The Secret Society® – Die Geheime Gemeinschaft

Trete dem mysteriösen und uralten Orden der Sucher bei und erkunde eine Vielzahl bezaubernder Welten!
Der Orden der Sucher ist eine geheime Gemeinschaft von Menschen mit der einzigartigen Fähigkeit, sich in magischen Welten zu bewegen. Dein Onkel Richard, der zu den obersten Mitgliedern dieses Ordens gehört, verschwindet eines Tages plötzlich. Nachdem du den Schmerz und die Verzweiflung überwunden hast, erfährst du, dass auch du über diese magischen Kräfte verfügst und daher nur du ihn finden kannst. Es liegt nun an dir, deinen verschwundenen Onkel zu finden, das heilige Artefakt des Ordens zu bewahren und die Gefahr zu bannen, in der die geheime Gemeinschaft schwebt!
Die fantastische Mischung aus Wimmelbildaufgaben und Rätseln garantieren höchsten Spielgenuss über viele Stunden hinweg. Triff interessante Charaktere, erfülle ihre spannenden Aufgaben, entdecke neue magische Welten und erfahre mehr über die Geheimnisse des Ordens der Sucher.

DU KANNST ÜBER IN-APP-KAUF IM SPIEL ZUSÄTZLICHE BONUSSE FREISCHALTEN!

● Beinahe 1400 Aufgaben
● Edelstein-Zuordnung – ein neues Minispiel – tausche bunte Edelsteine, um drei gleiche in einer Reihe zu haben!
● 21 atemberaubende Orte
● 210 sammlungen
● 65 objekte, die es zu erlangen gilt
● Bleib am Ball, erhalte regelmäßige Updates mit weiteren Aufgaben, Szenen und viel, viel mehr

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video-on-Demand-Dienst Watchever steht angeblich zum Verkauf

Video-on-Demand-Dienst Watchever steht angeblich zum Verkauf

Vor dem Deutschland-Start von Netflix soll sich Vivendi entschlossen haben, seinen defizitären VoD-Flatrate-Dienst zu verkaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku-Problem behoben: MacBook Air SMC Firmware Update v2.0 veröffentlicht

Deckel zu, und ruckzuck ist der Akku leer. Um dieses Akku-Problem beim MacBook Air zu beheben, hat Apple gestern ein SMC Firmware Update v2.0 veröffentlicht. Bereits das zweite Mal, dass Apple Akku-Probleme am MacBook Air mit einem Firmware-Update löst. Apple hat ein SMC Firmware-Update veröffentlicht, das Akku-Probleme beim MacBook Air (Mitte 2013) behebt. Die Akkus der betroffenen Modelle entleerten sich ziemlich schnell, wenn der Deckel des Gerätes geschlossen wurde.Gestern hat Apple dann noch ein EFI-Firmware-Update für alle MacBook Air Modelle Mitte 2013 und Anfang 2014 ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angreifer erpressen RSS-Dienst Feedly mit DDoS-Attacke

Wer von euch den RSS-Dienst Feedly zum Lesen von Nachrichten und Blog-Einträgen nutzt, hat aktuell schlechte Chancen, auf die Feeds zuzugreifen. Feedly ist von einer DDoS-Attacke betroffen. Auch externe Anbieter wie Reeder, die Feedly als Quelle nutzen, stoßen damit an ihre Grenzen.

Eine DDoS-Attacke schickt übermäßig viele Anfragen an einen Host, sodass dieser keine weiteren Nutzer mehr durchlassen kann. Wer der Angreifer ist, wissen die Entwickler von Feedly noch nicht. In dem hauseigenen Blog ist allerdings von einer Erpressung die Rede: Die Angreifer wollten Geld, damit die Attacke gestoppt wird. Darauf ließ sich Feedly allerdings nicht ein.

wpid Photo 20140611134255 Angreifer erpressen RSS Dienst Feedly mit DDoS Attacke

Man arbeite jetzt zusammen mit dem Netzwerkanbieter und der eingeschalteten Polizei an einer Lösung. Bis dahin werden sich Nutzer des Dienstes noch in Geduld üben. Auch Evernote war letzte Nacht von einem solchen Angriff betroffen. Ob die Ausfälle in Verbindung stehen, ist unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trailer zum neuen Endless-Runner “Nosferatu – Twilight Runner”

Vor einigen Tagen haben wir euch über den anstehenden Release von smuttlewerk interactives neuem Endless-Runner Nosferatu – Twilight Runner informiert. Nun können wir auch noch einen Trailer und ein paar weitere Screenshots zu dem am 20. Juni im AppStore erscheinenden Free-to-Play-Titel nachlegen.

Nosferatu – Twilight Runner ist der Nachfolger des mehr als 5 Millionen mal heruntergeladenen Nosferatu – Run from the Sun (AppStore). Weitere Infos und Eindrücke des neuen Titels gibt es dann zum Release in gut einer Woche…
Nosferatu - Twilight Runner_Screen_01Nosferatu - Twilight Runner_Screen_02Nosferatu - Twilight Runner_Screen_03
Nosferatu - Twilight Runner_Screen_04Nosferatu - Twilight Runner_Screen_05

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7.1.1: Bug im Sperrbildschirm erlaubt Zugriff auf iPhone

So gut wie keine iOS-Version vergeht, ohne dass ein Bug im Sperrbildschirm auftaucht, mit dem die Code-Sperre umgangen werden kann. Nun wurde ein Weg bekannt, wie man am Sperrbildschirm der aktuellen iOS-Version 7.1.1 vorbei kommt. Während sonst oft komplizierte Tricks und Kniffe notwendig waren, handelt es sich diesmal um nur wenige Klicks. Ein paar Haken gibt es zum Glück jedoch: Der potentielle Angreifer hat nur Zugriff auf die beim Sperren des Gerätes geöffnete App, der Zugriff auf das...

iOS 7.1.1: Bug im Sperrbildschirm erlaubt Zugriff auf iPhone
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LTE-Smartphones: iPhone hält weltweit 42 Prozent Markanteile

Immer mehr Smartphone-Nutzer bewegen sich im flotten LTE-Netz. Nach einer aktuellen Statistik von Counterpoint ist Apple im Segment der LTE-Smartphones (LTE wird seit dem iPhone 5 unterstützt) weltweit die Nummer 1. Erstmals setzte Apple mit dem iPhone 5 bei seiner Smartphone-Familie auf die Unterstützung des schnellen LTE-Netztes. Zugegebenermaßen ist der verbaute LTE-Chip in Deutschland nur [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brack.ch wird mobil – einfacheres Onlineshoping auch von mobilen Geräten aus

Das sind mal tolle News. Mein Lieblings-Online Shop fürs bestellen von elektronischen und auch analogen Spielwaren gibt es nach dem grossen Re-Launch im letzten Jahr nun endlich auch in mobiler Version.

Mobiler Brack.ch-Onlineshop ist ab sofort online

In den meisten Fällen, wenn ich über Gadgets (auf dem GadgetPlaza Blog) oder auch Spielzeuge und R/C-Modelle berichte, verlinken wir die Produkte mit dem Onlineshop von Brack.

mobilesBrackch
Dies geschieht vor allem weil ich schon seit Jahren selber Kunde bei Brack.ch bin und dort gute Erfahrungen machen konnte. Genauso haben wir ähnliche Stimmen von unserer Leserschaft erhalten. Für mich stimmt das riesige Angebot und das Preis/Leistungsverhältniss, vor allem wen ich alles rund herum dazurechne.
Damit meine ich die Beratung über die Telefon-Hotline, oder per eMail aber auch und in meinem Fall sehr gerne genutzt die Möglichkeit von Social-Media wo Brack in meinen Augen extrem stark ist.
Nicht nur das vor der Bestellung passt sondern auch das was anschliessend kommt, nämlich dann, wenn etwas mal mit einem Gerät/Produkt nicht ganz so passt wie erwartet.

Top, macht weiter so liebes Brack.ch Team.

Ein kleines Zückerchen für uns Gadget-Blogger (darauf weisen wir ja auch gerne immer hin), sind die Affiliates Links über die wir, sofern ihr über unsere Links bestellt auch etwas zurück bekommen ohne dass sich für euch da etwas am Preis ändert. Somit kann ich schon mal die Grundkosten für mein liebstes Hobby dem Gadget-Testen decken.

Hier ein kleiner Auszug aus der Pressemitteilung:

Während die «grosse» Version von Brack.ch – 2014 zum zweiten Mal Preisträger des «Swiss E-Commerce Award» in der Kategorie «B2C Electronics & Media» – für die Ausgabe auf Desktop- und Notebookmonitoren sowie für Tablets optimiert ist, hat bislang der Einkauf via Smartphone im Onlineshop Brack.ch noch nicht das Erlebnis dargestellt, das die E-Commerce-Spezialisten des Onlinehändlers ihren Kunden bieten möchten. Mit der Lancierung von m.brack.ch ändert sich das. Der mobile Shop enthält alle zur Kaufentscheidung und Bestellabwicklung wichtigen Funktionen und Informationen. Er lässt sich hervorragend mit den Fingern bedienen und überzeugt durch kurze Ladezeiten – eine der wichtigsten Eigenschaften beim Shoppen unterwegs.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Apple Maps mit Hinweisen auf Verbesserungen

Über Verbesserungen von Apple Maps wurde bei der Vorstellung von iOS 8 nichts gesagt – heißt das es gibt keine Neuerungen?

Angeblich wurde das Team hinter Apples eigener Karten-Anwendung laut TechCrunch stark reduziert und angeblich schlecht gemanaged, da der Fokus auf iOS 8 und OS X Yosemite lag. Deswegen soll es unter iOS 8 keine Neuerungen geben. Allerdings zeigt ein frisch aufgetauchtes Bild etwas anderes. Es wurde in einem Video für Entwickler entdeckt.

Apple Maps Bus

Darauf zu sehen ist ein Symbol für öffentliche Verkehrsmittel. Eine Funktion, die bisher ziemlich vernachlässigt wurde – und das, obwohl Apple diverse kleine Unternehmen wie HopStop oder Embark in diesem Bereich übernommen hat. Deren Know-How fließt ganz sicher in iOS ein. Apple hat inzwischen reagiert und das Video mit dem Bus-Symbol wieder aus dem Netz genommen. Ob das neue Feature in iOS 8 oder eventuell erst in iOS 8.1 kommen soll, ist MacRumors nichts bekannt. Aber das Verbesserungen kommen, davon dürft Ihr ausgehen…

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant große Umstrukturierung in Marketing-Abteilung

Ken Segall hatte im Februar des letzten Jahres nicht mit Kritik an der Marketing-Abteilung von Apple gespart. „Apple sei nicht mehr unerreichbar in Sachen Werbung und Marketing. Man hat dieses gewisse Etwas verloren“, so der Vorwurf. Und der Mann muss es wissen, steckt er doch hinter der “Think different”-Kampagne von Apple. Nun forderte er ein [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple-Zubehörspezialist Dr. Bott beantragt Insolvenz in den USA

Amerikanischer Apple-Zubehörspezialist Dr. Bott beantragt insolvenz

Das "Chapter 11"-Prozedere soll der US-Tochter des traditionsreichen Lieferanten von iOS- und Mac-Peripherie offenbar eine Chance geben, Schulden loszuwerden. Die deutsche Dr. Bott KG mit ihren europäischen Filialen ist nicht betroffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OutBank DE: Ein zusätzliches Jahr gratis & kostenpflichtiger Cloud-Sync angekündigt

Es gibt mal wieder Neuigkeiten zum umstrittenen OutBank DE, das ja bekanntlich seit einigen Wochen auf ein Abo-Modell setzt.

OutBank DEWenn ich auf die ersten Kommentare in unserer Community blicke, zeigt sich zumindest dort deutlich: Die “neue” Banking-App OutBank DE (App Store-Link) ist bei den Nutzern nicht wirklich gut angekommen. Im App Store gibt es für die Universal-App mittlerweile immerhin drei Sterne im Schnitt, vor den letzten Updates lag man noch deutlich darunter. Schuld ist ein Abo-Modell, immerhin kostet die Nutzung von OutBank DE monatlich 89 Cent oder pro Jahr 8,99 Euro.

Wer OutBank gerne nutzt, bekommt nun die Gelegenheit, ein wenig Geld zu sparen. Schließt man ein Jahres-Abo ab (oder hat bereits eines abgeschlossen), bekommt man im Rahmen eines Umsteiger-Specials zwölf zusätzliche Monate gratis dazu. Umgerechnet macht das 37 Cent pro Monat. Wichtig: Um den Bonus zu erhalten, muss man nach dem Kauf des Jahres-Pakets eine Identifikationsnummer angeben. Alle wichtigen Hinweise zur Aktion und das Eingabefeld für die Nummer gibt es auf der Entwickler-Webseite.

Cloud-Sync in OutBank DE kostet zusätzlich

Interessant sind die Hinweise zum anstehenden Cloud-Sync, der in OutBank DE integriert werden soll. “Wir haben uns bewusst dazu entschlossen, OutBank DE erst dann mit einer Sync-Funktion auszuliefern, wenn diese ausgiebig getestet wurde und fehlerfrei funktioniert. Im Sommer starten wir dazu einen Beta-Test und nach erfolgreichen Testphase wird die Funktionalität für alle Kunden verfügbar sein”, heißt es.

Soweit, so gut. Allerdings soll man den Cloud-Sync noch einmal bezahlen, obwohl man bereits eine monatliche oder jährliche Gebühr entrichtet. Lediglich Nutzer, die bis zum 30. Juni am “Umsteiger-Special” teilgenommen haben, bekommen die Funktion kostenlos. Nähere Details zur Höhe des einmaligen In-App-Kaufs für die Cloud-Synchronisation sind bisher noch nicht bekannt. Neben dem Cloud-Sync soll es in naher Zukunft OutBank DE auch für den Mac geben.

Ich persönlich habe mich mittlerweile auf Banking 4i (App Store-Link) eingeschossen, dass ganz normal für 4,99 Euro im App Store zum Kauf bereit steht. Besonders gut gefällt mir die App auf dem iPad, wo man zur Nutzung mit mehreren Personen (Stichwort Familie) mehrere Datentresore mit den jeweils persönlichen Konten hinterlegen kann. 160 andere Nutzer sind ähnlich zufrieden und bewerten die Banking-App mit viereinhalb Sternen. Bei Banking 4i soll im Herbst eine Version für den Mac App Store folgen.

Der Artikel OutBank DE: Ein zusätzliches Jahr gratis & kostenpflichtiger Cloud-Sync angekündigt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flash 14 schließt sechs Lücken, AIR bringt x86-Support für Android

Flash und Air 14

Adobe hat Version 14 des Flash Player und von Adobe AIR herausgegeben. Das Update enthält einige neue Funktionen. Sechs gestopfte Sicherheitslücken sorgen dafür, dass das Update unbedingt installiert werden sollte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clip Tipp: Mann dreht Musikvideo mit dem iPhone allein im Flughafen

Richard Dunn ist etwas ziemlich kurioses passiert. Er wurde versehentlich in der Nacht am McCarran Airport in Las Vegas eingeschlossen. Statt auf der Bank Platz zu nehmen um zu schlafen, startete der Mann einen Musik-Video-Versuch der durchaus als gelungen eingestuft werden kann. Allein in einem riesigen Flughafen und dennoch eine Menge Spaß. Kurios und daher ziemlich sehenswert.

iPhone Video Flughafen

iPhone Clip Tipp

Dunn bewegt gekonnt die Lippen zu dem Celine Dion Song “All by Myself” . Der Clip ist alles andere als langweilig. Dunn sind sogar verschiedene Kameraperspektiven gelungen. In einigen Einstellungen wirkt es sogar, als würde jemand anderes den Clip drehen. Der Videomacher bedient sich daher einigen Tricks, die er unter anderem in einem Interview mit CBC News verrät. Richard Dunns Musikvideo ist bei Vimeo online und kann nun bestaunt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps für Brasilien: FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014 am Mac, iPhone, iPad und Apple TV

Die Fussball-Nationalmannschaften der WM-Teilnehmerländer dürften mittlerweile alle in Brasilien angekommen sein, denn morgen Donnerstag-Nachmittag wird in der Arena Corinthians in São Paulo das erste Spiel der FIFA Fussball WM 2014 angepfiffen. Gastgeber Brasilien trifft auf Kroatien. Die 64 Spiele umfassende Endrunde der Fussball-Weltmeisterschaft 2014 findet bis am 13. Juli 2014 in Brasilien statt. 32 Länder kämpfen um den Titel — darunter auch die Schweiz und Deutschland. Egal für wen die Daumen gedrückt werden: verfolgt werden kann die diesjährige Fussball-Weltmeisterschaft nicht mehr nur am Fernsehen oder Radio, sondern auch interaktiv am Mac, iPhone oder iPad sowie über Apple TV.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiterverkauf von MP3-Hörbüchern bleibt weiter unzulässig

hbGibt es einen rechtlich relevanten Unterscheid zwischen gekauften Hörbuch CDs und den oft ebenso teuren Digital-Hörbüchern, die sich mittlerweile auch ohne Kopierschutz kaufen und aus dem Netz laden lassen? Ja. Dieser Auffassung ist zumindest das Oberlandesgericht Hamm und hat in seinem, mit dem Aktenzeichen 22 [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 6 Gehäuse-Rückseite anscheinend nun vollständig geleakt

Apple WWDC 2014 App

Und täglich grüsst der Apple-Leak: Nun scheint das Design endgültig fest zu stehen und recht hochauflösende Bilder zeigen die Rückseite dabei von allen Seiten.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Craneballs Studios kündigt neuen Cover-Shooter “Overkill 3” an

Nur wenige Wochen nach dem Release von Overkill Mafia (AppStore) Mitte Mai hat Craneballs Studio mit Overkill 3 den dritten Teil der Shooter-Reihe angekündigt.

Dabei geht der mit dem Unity-Engine entwickelte neue TPS-Titel neue Wege und portiert den Titel in die Welt der 3D-Cover-Shooter. Der Entwickler verspricht atemberaubende Grafik und Action, wie ein Blick auf die unten eingebundenen Preview-Screenshots zu bestätigen weiß. Zudem verspricht der Entwickler, dass der für den Sommer / Herbst 2014 angekündigte Free-to-Play-Titel abwechslungsreiches Gameplay mit mehr als 50 Levels und zehn Umgebungen, Boss-Kämpfe und einen gut gefüllten Waffenschrank bieten wird. Sobald wir weitere Informationen erfahren, werden wir natürlich wieder berichten.
OK3_firstOK3_secondOK3_third

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 11.6.14

Produktivität

Foto & Video

Gesundheit & Fitness

Sport

Soziale Netze

Bildung

Caspar David Friedrich Caspar David Friedrich
Preis: Kostenlos

Wetter

Weather Time Weather Time
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Unterhaltung

Spiele

Devious Dungeon Devious Dungeon
Preis: Kostenlos

BANG! Italia 150 BANG! Italia 150
Preis: Kostenlos
BANG! 4th of July BANG! 4th of July
Preis: Kostenlos
BANG! [HD] 4th of July BANG! [HD] 4th of July
Preis: Kostenlos
iKout iKout
Preis: Kostenlos
DropZap DropZap
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lightworks: Betaversion für den Mac ist da

Im Jahr 1989 kam die nichtlineare Videobearbeitungssoftware Lightworks auf den Markt. Sie wurde zum Schnitt vieler bekannter Spielfilme eingesetzt, darunter Braveheart, Mission Impossible und Pulp Fiction.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU will Steuersparpraxis von Apple in Europa untersuchen

EU will irische Steuerstrategie von Apple untersuchen

Einem Bericht des irischen Rundfunks zufolge, der von der EU bestätigt wurde, plant die Kommission eine formale Prüfung des Steuerarrangements, das der iPhone-Hersteller inIrland einsetzt. Apple gab an, man zahle jeden verlangten Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sound Blaster R3: Recording-Kit für angehende Musiker

Mit dem Paket Sound Blaster R3 bestehend aus externer USB-Soundkarte, Gesangsmikro und Ansteckmikro für Gitarren will Creative Hobby-Musikern die ersten Schritte in der Musikproduktion erleichtern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigen iPhone 6 Front und Rückseite

Je näher die iPhone 6 Präsentation rückt, desto regelmäßiger zeigen sich mutmaßliche Bauteile, die zur achten iPhone Generation gehören. Auch der heutige Mittwoch macht keine Ausnahme und wir bekommen die iPhone 6 Front sowie die Rückseite zu Gesicht. Auch der Vergleich zum iPhone 5S darf nicht fehlen.

Die jüngsten Fotos stammen vom chinesischen Twitter Pendant Weibo. Genauer gesagt ist es der Nutzer dreamerJimmy, der uns mit den neuen Fotos versorgt. Die neuen Fotos sind von verhältnismäßig guter Qualität und vergleichen das iPhone 6 mit dem iPhone 5S.

iphone6_front_leak

Der o.g. Weibo-Nutzer hat sich in der Vergangenheit immer mal wieder mit akkuraten Informationen rund um bevorstehende Apple Produkte hervorgetan, so dass wir davon ausgehen, dass die iPhone 6 Gehäuseteile echt sind. Vielleicht ist es noch nicht das finale Design, es sollte jedoch nah an das finale iPhone 6 Design herankommen.

Das erste Foto zeigt die Front. Das Display ist deutlich größer im Vergleich zum iPhone 5S und der Rahmen um das Display ist deutlich dünner. Der Abstand zwischen dem Homebutton zum Display wurde etwas kürzer und auch der Bereich um die Frontkamera wurde leicht angepasst. Die Aussparung um die FaceTime Kamera wirkt größer.

iphone6_rueck_leak

Die Rückseite ähnelt den Bildern, die wir vor wenigen Tagen zu Gesicht bekommen haben. Hier im Bild ist das mutmaßliche 4,7“ iPhone 6 zu sehen. Darüberhinaus wird ein 5,5“ Modell erwartet.

Auch unter der Haube dürfte Apple nachbessern und den A8-Chip, ein verbessertes Kamerasystem, einen leistungsfähigeren WiFI- und LTE-Chip und ggfs. NFC-Chip verbauen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Bauarbeiten schreiten weiter voran

Die nächste Bauphase am neuen Apple Campus nimmt jetzt Formen an: Nachdem man zunächst nur die Räumarbeiten beobachten konnte, schreiten die Arbeiten nun schnell voran. Man sieht bereits die Grundmauern für den Rundbau Gestalt annehmen. Das neue Hauptgebäude soll dem Plan nach 2016 eingeweiht werden.  KCBS-Reporter Ron Cervi hat neue Bilder aus der Luft veröffentlicht. Fleißig gehen die Arbeiten auf dem neuen Apple-Campus voran. Auf dem neuen Bild, das KCBS-Reporter Ron Cervi gestern gewittert hatte, lassen sich die ersten Grundmauern für das Hauptgebäude entdecken:Progress on ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Hinweise auf Split-Screen-Modus für Multitasking

In der Tiefe der aktuellen Beta finden sich Elemente, die darauf hindeuten, dass Apple seinem Mobilbetriebssystem tatsächlich endlich ein direktes Fenster-Multitasking verpassen will.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Fotos der Vorderseite aufgetaucht

In Asien sind neue Fotos aufgetaucht, die das iPhone 6 von vorne und im Vergleich mit zwei iPhone 5s zeigen. Auf den scharfen aber relativ kleinen Fotos ist ein weiß-silbernes Modell der kommenden iPhone-Generation mit den markanten Spaltmaßen zu sehen. Das iPhone 6 erscheint verschiedenen Berichten zufolge im Herbst. Neben dem größeren Display mit 4,7 Zoll beziehungsweise 5,5 Zoll und einer A ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interne iOS 8-Beta deutet auf neues Feature hin

 Bildschirmfoto 2014-06-10 um 14.33.21

Wiederum gibt es Neuigkeiten von der iOS 8-Front und das nicht zu knapp. Laut den neuesten Informationen soll eine interne Beta-Version von iOS 8 im Umlauf sein, die es ermöglicht das Kontrollzentrum so anzupassen wie man es gerne haben möchte. Auf den oben gezeigten Screens ist sehr gut erkennbar, dass man sowohl die obere Reihe als auch die untere Icon-Reihe verändern kann. Im Moment können nur Icons entfernt und nicht hinzugefügt werden, was hoffentlich noch geändert wird. Auch eine Personalisierung ist derzeit nicht möglich.

Es scheint noch viel zu kommen!
Wahrscheinlich wird Apple in diesem Bereich noch einiges verändern und unternehmen, um es den Kunden “recht” zu machen. Vermutlich werden wir solche Features im Laufe der Entwicklung von iOS 8 noch öfters in einer Beta-Version sehen. Ob es das Feature dann wirklich in die finale Version schafft, hängt meistens von den Kunden und von den allgemeinen Reaktionen der Entwickler ab. Wir würden uns solch eine Funktionalität auf jeden Fall wünschen.

Was meint ihr?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Fotos zeigen vermeintliche iPhone 6-Rückseite

vermeintliche-iphone-6-rueckseiteAnfang des Monats zeigten wir euch bereits ein Bild, welches eine mutmaßliche Rückseite des iPhone 6 zeigte und nun folgen weitere Fotos, die eine solche sogar aus verschiedenen Blickwinkeln zeigen. “Nowhereelse” aus Frankreich hat die Bilder republiziert und vom Prinzip her gleicht diese der bereits gezeigten doch ziemlich genau. In der Seitenansicht der neuen Fotos […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ringly: Modischer Ring visualisiert iPhone-Benachrichtigungen 

Alle warten auf die Smart-Watch. Stattdessen bringt ein Start-Up einen Smart-Ring auf den Markt. Ringly ist ein modischer Ring für Frauen, der iPhone-Benachrichtigungen visualisiert. Damit könnte so mancher verpasste Anruf vermieden werden. Ein Problem, das viele Frauen kennen: Das iPhone klingelt und wird überhört, weil es tief in der Handtasche verborgen ist. Mit Ringly am Finger entgeht der Trägerin kein Anruf mehr.Der Smart-Ring wird mit dem iPhone über Bluetooth LE verbunden und signalisiert mit einer Vibration und einer Leuchtdiode eingehende Anrufe, Nachrichten, E-Mails und andere ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JoyJoy: Dual-Stick-Shooter mit viel Potential [VIDEO]

Die App JoyJoy ist ein unterhaltsamer Dual-Stick Shooter, der nicht nur hübsch aussieht, sondern Suchtpotential hat.

Das Game ist universal und kommt mit 24 Leveln voller Gegner, die Ihr überleben müsst. Bevor Ihr beginnt, wählt Ihr einen Schwierigkeitsgrad aus, wobei Ihr vom Anfänger bis zum Profi sehr gut versorgt seid. Mit einem Stick bewegt Ihr Euch dann im Level – und den anderen könnt Ihr zum Zielen verwenden. Allerdings ist dies nicht zwingend notwendig, da das Schießen automatisch funktioniert, jedoch in späteren Stufen besser selbst übernommen wird.

JoyJoy Screen2

JoyJoy Screen1

Besiegte Gegner lassen mit etwas Glück Powerups und neue Waffen fallen, die Ihr aufsammeln und verwenden könnt. Ihr müsst aber ständig auf der Hut sein, nicht mit einem der Feinde in Berührung zu kommen, denn nach drei Berührungen ist die Runde vorbei und Ihr beginnt wieder beim letzten Checkpoint. Die erreichten Punkte werden auch ins Game Center geladen, wo Ihr sie mit denen anderer Spieler vergleichen könnt. (ab iPhone 4, ab iOS 5.0, englisch)

JoyJoy JoyJoy
(5)
1,79 € (uni, 40 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle-App kombiniert E-Books mit Audible-Hörbüchern

Kindle-App kombiniert E-Books mit Audible-Hörbüchern

Die neue Version 4.3 des iOS-Leseprogramms für Amazon-Inhalte kommt mit mehreren praktischen Funktionen. Allerdings bedingen sie zum Teil einen Account mit US-Anschrift.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E3: Gameloft präsentiert “Asphalt Overdrive”, “Spider-Man Unlimited”, “Modern Combat 5: Blackout” u.a.

Gameloft präsentiert auf der aktuell in Los Angeles stattfindenden Spielemesse E3 eine Reihe von Neuerscheinungen, zu denen wir euch ein paar Informationen natürlich nicht vorenthalten wollen. Spider-Man Unlimited:
Ganz neu angekündigt hat, Gameloft Spider-Man Unlimited. Der Endless-Runner lässt dich als Spider-Man durch Manhattan laufen, springen und schwingen und die Sinister Six (inklusive dem Green Gobblin und Vulture) bekämpfen. Das Spiel lässt euch durch 50 Jahre Comic-Geschichte reisen und bietet 23 spielbare Spider-Man Charaktere zum Start. Der Release soll im September erfolgen.-v8939-
SMU_WallClimbingSMU_RunningJumpingFightingSMU_WallClimbingSMU_RunningChemLabSMU_OpeningCutsceneSMU_FightingGreenGoblin Modern Combat 5: Blackout:
Leider immer noch keinen Releasetermin, dafür aber einen neuen Teaser-Trailer und ein paar neue Screenshots gibt es zu Gamelofts sehnlichst erwarteten First-Person-Shooter Modern Combat 5: Blackout zu zeigen.-v8940-
Screen3Screen2Screen1Screen4 Ice Age Adventures:
IceAgeAdventures_logoBereits vor einigen Wochen kündigte Gameloft Ice Age Adventures an. Hier gibt es kaum weitere Informationen.
Beschreibung: Scrats verrückte Jagd nach Eicheln führt zu einer neuen, verheerenden Naturkatastrophe. Als Sid, Manny oder Diego (allesamt von ihren original US-Stimmen vertont) erforscht der Spieler unbekannte Welten, bekämpft einprägsame Bossgegner, löst Rätsel und nimmt aufregende Herausforderungen auf sich um die ganze Herde zu retten. Cars: Fast As Lightning:
Im gleichen Atemzug wurde damals auch Cars: Fast As Lightning angekündigt. Der Titel ist eine Mischung aus Rennspiel und Aufbau-Simulation mit den beliebten Charakteren aus “Cars”.
Cars_TrackPieceRacing2Cars_TownBuildingCars_Racing
Cars_OpeningCutsceneCars_GarageCostumesCars_CharacterTracks Asphalt Overdrive:
Auch nicht neu, aber erstmals im Bild zu sehen gibt es Asphalt Overdrive. Voll lizenzierte Sportwagen und malerische Highways in Südkalifornien warten in dem ersten Spin-Off der erfolgreichen Asphalt-Reihe. Das missionsbasierte Arcade-Rennspiel bietet viele unterschiedliche Herausforderungen: Messe dich mit deinen Freunden, fliehe vor der Polizei, weiche dem Verkehr aus, fordere Bossgegner heraus, zeige atemberaubende Stunts und vieles mehr in intensiver Asphalt-Action!
AsphaltOverdrive_Screenshot5AsphaltOverdrive_Screenshot2AsphaltOverdrive_Screenshot1
AsphaltOverdrive_Screenshot4AsphaltOverdrive_Screenshot3 Dungeon Gems:
Bereits im Juni soll der Rollenspiel-Puzzle-Mix Dungeon Gems im AppStore erscheinen. Hunderte Helden warten darauf, von dir in die Schlacht geführt zu werden und in wunderschönen 3D-Dungeons voller Widersacher aufzuräumen.-v8941-
DungeonGems_E3_screen_03DungeonGems_E3_screen_02DungeonGems_E3_screen_01 Sobald wir weitere Informationen wie exakte Releasetermine von Gameloft erfahren, lassen wir es euch natürlich wissen…
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iWatch-Vorstellung auf Special-Event im Oktober 2014?

apple-iwatch-laenglichDarüber, dass Apple noch in diesem Jahr eine eigenen Smartwatch vorstellen wird, herrscht spätestens nach der Vorstellung von iOS 8 weitestgehend Einigkeit. Denn wie berichtet, enthält das kommende Major-Update für iPhone, iPad und iPod Touch mit Health bereits eine Anwendung, die als zentrale Sammelstelle für gesundheits- und fitnessrelevante Daten dient, die beispielsweise genau von dieser […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Selbstklebende Stiftschlaufe hält den iPad-Stylus immer parat

iconEin Lesertipp für alle, die auf dem iPad viel mit einem Stylus arbeiten, sich bislang aber mit keiner der verfügbaren iPad-Hüllen mit Stift-Halterung anfreunden konnten. Eine solche Schlaufe lässt sich auch preisgünstig und flexibel nachrüsten. Der aus dem Schreibwarenhandel bekannte Leuchtturm Verlag bietet mit dem Pen Loop [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphones stärker verbreitet als normale Handys

Smartphones werden in Deutschland mittlerweile stärker genutzt als herkömmliche Handys. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Aris im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom hervor. Demnach verwenden 55 Prozent aller Bundesbürger ab 14 Jahren zumindest gelegentlich ein Smartphone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Menschen, euch kann man nicht mehr helfen

Diese ‘Diskussion’ um Uber und die lieben Taxis, die zeigt doch mal wieder so genial, dass uns Menschen wirklich nicht mehr zu helfen ist.

Uber, bzw. dessen Schattenmänner werden immer reicher, Taxifahrer verdienen immer weniger. Menschen, die von A nach B müssen freut es erst mal eine Weile, bis sie kapieren, was sie da angerichtet haben.

Oder eher nicht kapieren. Oder beim nächsten Ding - was wir schlauen Nutzer ‘verbessern’ - wieder vergessen haben.

In der Zeit sind die Ubermänner weiter gezogen und saugen die Nächsten aus und dann ist das Geschrei groß, wenn man nur noch weitaus schlechter und weitaus teurer nach B kommt.

Weil das genau das ist, was immer passiert, wenn man vom Geiz geblendet der ‘Marktwirtschaft’ freien Lauf lässt.

Das Geilste an dieser bescheuerten Logik und Argumentationskette ist genau das Selbe, wie im Netto zu stehen und sich zu beschweren, dass die armen Deppen, die sich für einen Hungerlohn fast alleine den Rücken in so einer Filiale krumm schuften, nach einem zehn Stunden Tag nicht mehr die freundlichsten Mitmenschen sein können.

Taxis sind zu teuer und dann sprechen die noch nicht mal richtig deutsch. Ich erwarte für die Hälfte, dass die alle Germanistik studiert haben; mindestens!

Das hatten wir hier mal. Vor Jahren. Und warum haben wir das nicht mehr?

Anstatt mal inne zuhalten und die Situation für alle zu verbessern, verlangen fast einstimmig alle Kommentatoren in sämtlichen Zeitungen und Foren, Taxis abzuschaffen, weil die Fahrer doch tatsächlich dem Geiz der Gäste entsprechen.

Aber wehe, mit genau so einer Logik wird die Vorratsdatenspeicherung begründet …

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inspirierende Sound-Stories: Was ist Dein MOMENTUM?

Audiospezialist Sennheiser stellt gemeinsam mit Spotify im Rahmen des MOMENTUM Projekts visionäre Menschen aus aller Welt vor und erzählt ihre Geschichten in spannenden Sound-Clips. Auch Ihr könnt bei dem zugehörigen Videoprojekt mitmachen und tolle Preise gewinnen.Mit dem MOMENTUM hat Sennheiser einen großen Premium-Kopfhörer geschaffen, der durch hochwertige Materialien, perfekte Verarbeitung und ein kompromissloses Sound-Erlebnis beeindruckt. Der mit beeindruckender Liebe zum Detail gefertigte MOMENTUM hat das Unternehmen nun inspiriert, besondere Menschen aus aller Welt in einem ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minecraft 0.9.0: Das bringt die neue Version

Bals ist es wieder soweit: Mojang wird ein neues Update für Minecraft veröffentlichen.

Lange war es still, aber Version 0.9.0 soll in “naher Zukunft” erscheinen. Eine Liste mit Dingen, die neu sein werden, gibt es bereits. So sind die Welten ab sofort unendlich groß, wie sie in der Mac-Version schon lange sind. Auch wurde im Hintergrund an ein paar Dingen wie den Wolken, der Physik von Sand und mehr gearbeitet. 

Minecraft 0-9 pre

Um die neuen Welten füllen zu können, gibt es ganze 21 neue Blöcke und noch mehr neue und überarbeitete Biome. Darunter Wüsten, Sümpfe, Kakaobohnen, Granit, Smaragde und Mycelium. Auch am Crafting wurde gearbeitet, es wurde mit einem neuen Aussehen versehen.

Neue Mobs, klügere Monster

Außerdem gibt es nun neue Mobs. Slimes, Endermen, Wölfe, Mooshrooms und Silberfische erscheinen nun zufällig in der Welt. Manche der bisher bestehenden Monster sind dank einer neuen KI etwas klüger als zuvor. Das komplette Changelog findet Ihr im Blog der Entwickler.

Minecraft - Pocket Edition Minecraft - Pocket Edition
(17933)
5,99 € (uni, 7.8 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: TotalSpaces2 · Mission Control done right? (Gewinnspiel inside)

Die letzte WWDC zeigte, dass Apple seine Hausaufgaben gemacht hat und das sträflich vernachlässigte OS X endlich wieder zurück in die Spur bringt. Leider scheint sich aber auch in OS X 10.10 Yosemite an Mission Control, das in seiner aktuellen Form kaum nutzbar ist, wenig bis gar nichts getan zu haben.

Aus diesem Grund möchte ich nachfolgend TotalSpaces2 vorstellen, das zwar auf Mission Control aufgebaut ist aber etliche Probleme dieser App angeht und löst.

01-totalspaces2-aguDE

Erste Konfiguration

Das eigentliche Herzstück bzw. die Konfiguration von TotalSpaces erfolgt in den Einstellungen.

Anstatt einer einzelnen Reihe an Schreibtischen bzw. Desktops, wie bei Mission Control, kann man hier seinen Raster nach Reihe und Zeile selbst definieren. Dazu kann man jedem Desktop einen Namen zur Unterscheidung und Tastatur-Shortcut zum schnellen Wechsel hinzufügen.

02a-Bildschirmfoto 2014-05-24 um 13.52.46-minishadow02b-Bildschirmfoto 2014-05-25 um 00.16.40-minishadow

Übersichtsraster

Neben den verschiedenen Shortcuts für die einzelnen Schreibtische, gibt es auch einen Übersichtsraster, der alle definierten Schreibtische inkl. Namen anzeigt. Dieser Übersichtsraster kann entweder über einen Shortcut oder eine Aktive Ecke (Hot Corner) bzw. einer Maustaste (3rd, 4th, 5th; sofern vorhanden) aktiviert werden.

Die (Übersichts-)Vorteile gegenüber dem einzeiligen Mission Control fallen, denke ich, sofort auf.

04a-Bildschirmfoto 2014-05-25 um 22.56.19 04b-Bildschirmfoto 2014-05-25 um 22.57.15

In diesem Übersichtsraster, welches man übrigens mit und ohne Exposé anzeigen lassen kann, hat man nun die Möglichkeit Apps auf andere Schreibtische oder die Schreibtische selber per drag-and-drop zu verschieben.

Löschen von Schreibtischen, wie in Mission Control, funktioniert leider nicht.

05a-Bildschirmfoto 2014-06-10 um 17.20.47-minishadow05b-Bildschirmfoto 2014-06-10 um 16.44.55-minishadow

Navigation

Anfangs erwähnte ich bereits, dass die einzelnen Desktops per definierten Shortcut aktiviert werden können.

Wem das zu kompliziert ist, kann den selben Effekt auch mit der Maus durch Berührung des Bildschirmrandes oder durch Wischgesten nach recht, links, oben oder unten erreichen. Neben der Wischrichtung (normal oder invertiert) kann man auch die Anzahl der Finger festlegen, die für diese Geste genutzt werden sollen.

06-Bildschirmfoto 2014-05-26 um 15.11.15

Da OS X selber Drei- und Vier-Fingergesten zur Steuerung verwendet, sollte man darauf achten, dass es nicht zu Konflikten kommt.

TotalSpaces2 überschreibt zwar die System-Gesten. Man sollte aber dennoch, einfach um eine Doppelbelegung zu vermeiden, betreffende systemweite Gesten in den OS X Systemeinstellungen deaktivieren.

07b-Bildschirmfoto 2014-06-10 um 17.26.11-minishadow07c-Bildschirmfoto 2014-06-10 um 17.51.43-minishadow

Darüber hinaus kann man für den Wechsel zwischen den Desktops eine von sechs Übergangseffekten aktivieren. Gerade der Würfel macht optisch einiges her, auch wenn dieser Effekt alles andere als neu ist.

Zur übergangslosen Navigation kann man in den Einstellungen außerdem eine vertikale und/oder horizontale Zirkulation der Desktops aktivieren.

Menüleisten Icon

Das TotalSpaces2 Icon in der OS X Menüleiste kann selbstverständlich auch ausgeblendet werden.

Zum einen kann man aber auch hier per Mausklick zwischen den Desktops oder zum Übersichtsraster wechseln. Zum anderen sieht man durch die Zahl im Icon auf welchem Desktop man sich gerade befindet.

07d-Bildschirmfoto 2014-05-24 um 13.52.40

Apps

Eines der coolsten Feature von TotalSpaces2 ist definitiv die Zuweisung von Apps auf einem bestimmten Desktop.

So habe ich in meinem Fall beispielsweise verschiedene Desktops fürs Bloggen, Bildbearbeitung und Social Media definiert. Apps wie MarsEdit, Acorn oder Twitter werden beim Starten also nicht irgendwo, sondern genau auf dem zugewiesene Desktop ausgeführt.

08-Bildschirmfoto 2014-06-10 um 19.33.09-minishadow

Eine Besonderheit ist hier die Option All spaces. Ist diese einer App zugewiesen, wird die App auf allen Desktops angezeigt.

Sonstiges

TotalSpaces2 kommt auch mit mehreren angeschlossenen Displays zurecht, sofern in den Mission Control Einstellungen die Option Monitore verwenden verschiedene Spaces aktiviert ist. Anschließend kann man, getrennt nach Displays, verschiedene Grids in den TotalSpaces2 Einstellungen definieren und diese pro Display nutzen.

Eine der wenigen Schwächen von TotalSpaces2 sind Fullscreen-Apps. Diese werden zwar von TotalSpaces2 unterstützt und man kann sie auch im Übersichtsraster hin- und herschieben; man kann sie aber nicht einem speziellen Desktop zuordnen bzw. den Desktop benennen, auf dem sie beim App-Start erscheinen sollen.

Zudem hat man mit der eigenständigen Overview Grid App (Direktdownload) eine weitere Möglichkeit aus dem Dock heraus das Übersichtsraster anzuzeigen. Zur Deinstallation der App wird ein Uninstaller (Direktdownload) angeboten.

Preise und Verfügbarkeit

TotalSpaces2 wird ausschließlich über die Webseite des Entwicklers BinaryAge für 18 US-Dollar verkauft. Außerdem wird ein kostengünstiges Upgrade von TotalSpaces angeboten.

Skeptiker greifen, wie immer, vor dem Kauf zu kostenlosen und zeitlich gegrenzten Testversion. Zur Installation wird OS X 10.9 Mavericks vorausgesetzt.

-> http://totalspaces.binaryage.com

Darüber hinaus wird für OS X Lion und OS X Mountain Lion eine ältere Version von TotalSpaces zum Kauf angeboten, die ebenfalls 18 US-Dollar kostet. Die Unterschiede beider Versionen sind hier zu finden.

FAZIT

TotalSpaces2 zeigt Apple welches unausgeschöpfte Potential in Mission Control steckt. Die App läuft unaufgeregt im Hintergrund und gliedert sich wunderbar ins System ein.

Negativ fiel mir nur das Handling der Fullscreen-Apps auf. Dazu sind ein diagonaler Wechsel von Desktops und eine bessere deutsche Lokalisierung der App wünschenswert.

aptgetupdateDE Wertung: (9/10)

Verlosung

Entwickler BinaryAge hat aptgetupdateDE für ein Gewinnspiel drei Coupon Codes für TotalSpaces2 zur Verfügung gestellt, die jeweils den Kaufpreis egalisieren.

Zur Teilnahme kommt erneut Rafflecopter zum Einsatz, bei dem folgende Lose enthalten sind:

    Frage beantworten aptgetupdateDE bei Facebook folgen aptgetupdateDE bei Twitter folgen

Die Auslosung findet kommenden Mittwoch, den 16.06.2014, statt. Viel Glück!

a Rafflecopter giveaway

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: Neues Album von Linkin Park kostenlos anhören

Von Zeit zu Zeit können kommende Alben in kompletter Länge über iTunes kostenlos angehört werden. So auch „The Hunting Party“, das neue Album der Alternative-Rocker Linkin Park. Das Album erscheint am 13. Juni und kann vermutlich bis dahin kostenlos gestreamt werden – oder direkt für 10,99 Euro vorbestellt werden. Um zum Stream zu gelangen, einfach...

iTunes: Neues Album von Linkin Park kostenlos anhören
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konkurrenz für AppleScript: OS X 10.10 Yosemite lässt sich mit JavaScript steuern

Wenn im Herbst OS X 10.10 «Yosemite» auf den Markt kommt, erhält «AppleScript» eine populäre Konkurrenz: In Yosemite lassen sich das System und einige Programme auch mit JavaScript ansteuern.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yahoo stellt neue Sport-App vor

teamNachdem Yahoo seine Mail-, die Wetter- und auch die hauseigene News-Applikation überarbeitet hat, bietet das Online-Portal jetzt eine generalüberholte Version seiner Sport-App (AppStore-Link) zum Download im App Store an. Die kostenlose App für iOS liefert Echtzeit-Ergebnisse, Nachrichten und Statistiken aus der Sportwelt [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG G Watch: Preis und Features der iWatch Konkurrenz veröffentlicht

Im März haben Motorola und LG jeweils eine neue Smartwatch mit Android Wear vorgestellt. Es handelt sich hierbei um zwei ernst zu nehmenden Konkurrenten, falls Apple noch in diesem Jahr die iWatch präsentiert.

Mit dem neusten Android Wear ausgestattet sind die Smartwatches mit nahezu allen modernen Android-Smartphones kompatibel. Die Moto 360 ist immer noch unser Favorit. Ab Juli soll die neue Motorola Smartwatch für 249 Euro in den Handel kommen. Nun tauchten auch ganz frisch Spezifikationen und der Preis der neuen LG Smartwatch auf.

LG G Watch Spezifikationen

lg-g-watch

UpLeaks veröffentlichte auf Twitter die gesamten Spezifikationen zur neuen LG Smartwatch. Die LG G Watch wird von einem leistungsstarken 400mAh Lithium-Polymer-Akku angetrieben. Dieser gewährleistet 36 Stunden Smarwatch-Feeling ohne zwischenzeitlich einen Ladestop einlegen zu müssen. Der Akku ist innerhalb von 2 Stunden wieder voll geladen. Als Display kommt ein TFT LCD zum Einsatz. Leider setzt LG nicht auf die OLED Technologie. Bei einer Display- Diagonale von 4,2 cm wir eine Auflösung von 280×280 Pixel realisiert.

Die LG G Watch unterstützt Bluetooth 4.0 und verbindet sich somit kabellos mit dem Android Smartphone. 285 US Dollar soll die G Watch kosten. Es heißt, dass Google die neue Uhr im Rahmen des Google I/O Events als Freebie verschenken möchte, um den Bekanntheitsgrad zu steigern. Die gesamten Spezifikationen zur LG Smartwatch gibt es jetzt in Tabellenform.

LG G Watch

LG G Watch 2

LG G Watch 3

LG G Watch im Video

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: “Der einzige Weg, iTunes zu retten, ist das Internet.”

Dass die iTunes-Käufe für Apple aufgrund der Rückläufigkeit zunehmend zum Problem werden, haben wir in der Vergangenheit bereits öfter thematisiert. Ein iTunes für Android soll laut letzten Berichten die Lösung sein. Doch Dave Smith von BusinessInsider will uns jetzt für einen anderen Gedanken erwärmen: iTunes für das Web.

itunes 2 Bericht: Der einzige Weg, iTunes zu retten, ist das Internet.

Bisher bietet Apple zwar für den PC, den Mac und die iOS-Geräte eine gesonderte iTunes-Applikation, doch gerade auf dem Windows-Desktop sei genau das eine Hürde. Eine Hürde, die Nutzer in einigen Fällen nicht in Kauf nehmen. Um Medien abzuspielen oder sich Musik anzuhören muss man extra ein Programm aus dem Netz herunterladen, das zu allem Übel oft auch noch langsam ist.

David Smith fordert genau aus diesem Grund: Her mit der iTunes für das WWW.

Wenn es eine Sache gibt, die Google Play richtig macht, dann ist das die Verfügbarkeit auf allen Plattformen – inklusive dem Web. Auf Android Smartphones und Tablets ist der Store leicht zu navigieren. Im Internet ist das jedoch noch besser: Der große Bildschirm ermöglicht es auf eine sehr einfache Art und Weise, seine Einkäufe zu verfolgen, Musik zu hören und Inhalte zu kaufen, installieren sowie direkt online zu verwalten.

Wir können uns der Meinung von Smith nur anschließen. iTunes für das Web wäre jedoch nicht nur der Mediathek wegen von Vorteil. Auch Musik-Streaming à la Spotify wäre so online und mit wenigen Klicks realisierbar. Immerhin hat Apple den Anspruch, das Benutzererlebnis so unkompliziert, wie möglich zu gestalten. iWork für iCloud hat es bereits vorgemacht, warum dann nicht auch iTunes?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac-Gerücht: Neue Modelle mit schnelleren Prozessoren kommende Woche

Zur WWDC hat sich Apple mit Hardware-Ankündigungen komplett zugunsten von iOS und OS X zurückgehalten. Doch schon kommende Woche soll der iMac in einer neuen Version in die Regale der Händler kommen. Wer auf ein Retina-Display hofft, muss jedoch enttäuscht werden.Denn bei dem Update soll es sich laut MacGeneration nur um eine kleine Frischzellenkur handeln. Grundlegende Hardware-Neuerungen wie das vom MacBook Pro bekannte Retina-Display sollen nicht mit an Bord sein. Analog zu Apples jüngstem MacBook-Air-Update sollen lediglich etwas schnellere Prozessoren an Bord sein. Auch der vom Mac ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Radio wird um ESPN Radio und lokale NPR Radiostationen erweitert

In den letzten Wochen kamen bereits Gerüchte auf, dass Apple sein iTunes Radio „Radioprogeamm“ deutlich erweitern möchte. Nun ist dies der Fall. Apple hat die Inhalte, die über iTunes Radio angeboten werden, deutlich erhöht. Der Hersteller aus Cupertino startet einen neuen ESPN Radiosender sowie mehr als 40 lokale NPR Radiostationen.

espn_radio

Wie die Kollegen von Appleinsider berichten, macht Apple seinen kostenlosen Musik-Service ein Stück weit attraktiver. Die neuen Sender wurden bereits live geschaltet und können über die iOS-Geräte sowie am Computer über iTunes abgespielt werden.

Das ESPN Radio bietet das ganz normale Programm, welches über das „herkömmliche“ ESPN Radio ausgestrahlt wird. Zu den Inhalten gehören verschiedene Sportsendungen sowie Talk-Shows. Auch besondere Ereignisse wie die Fußball-WM in Brasilien oder Spiele der Major League Baseball werden live übertragen.

Neben ESPN Radio erweitert Apple iTunes Radio um 40 lokale NPR Radiostationen. Dieser Sender sind mit den Lokalradios in Deutschland vergleichbar. Jeder größere Stadt in den USA besitzt ihren eigenen NPR Sender und diese können nun über iTunes Radio abgespielt werden. Bislang ist iTunes Radio nur in den USA und Australien verfügbar, wann der internationale Start erfolgen wird, ist nicht bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2014 Live App: WM-App jetzt auch mit Couchfunk Live-TV Bereich

Mit dem gestrigen Update auf Version 2.1.4 wurde die “2014 Live App” mit einem Couchfunk Live-TV-Bereich ausgestattet, in dem ihr unter anderem alle Spiele auf ARD und ZDF online sehen könnt.

2014 Live AppBis vor kurzem hieß die Applikation noch “WM 2014 App”, jetzt hat man den Titel aber auf “2014 Live App” (App Store-Link) geändert und mit dem neusten Update neue und wirklich praktische Funktionen integriert. Pünktlich zum morgigen Eröffnungsspiel Brasilien gegen Kroatien, können alle Partien auch direkt in der App per Live-TV angesehen werden.

Weiterhin habt ihr natürlich Zugriff auf den Spielplan, Tabellen und Spieldetails. So seid ihr natürlich immer bestens über die Geschehnisse in Brasilien informiert, auch wenn ihr gerade nicht vor dem Fernseher sitzen könnt. Während der Spiele werdet ihr zudem mit einem Live-Ticker versorgt, auch kann der Spielstand per Push-Nachricht auf das iPhone geschickt werden. Für den sozialen Aspekt sorgt die Couchfunk-Integration: Per Kommentar könnt ihr euch vor und während den Partien mit anderen Nutzern austauschen.

“Eine Fußballweltmeisterschaft, egal ob daheim oder in Brasilien, ist immer vor allem ein Gemeinschaftserlebnis”, sagt Couchfunk-Mitgründer Frank Barth. “Mit unserer “2014 Live App” zur WM verbinden wir deshalb Fangespräche und Live-Fußball, gelebte Begeisterung für den Sport und harte Fakten zu den Spielen zu einem intuitiven Gesamtpaket. Und das zieht: “Schon Wochen vor dem Anstoß sind wir mit der iPhone Variante der App in den Top 3 des App Stores angekommen.”

“2014 Live App” funktioniert dabei auf iPhone und iPad, ist 27,5 MB groß und setzt mindestens iOS 6 zur Nutzung voraus. Durch den kostenlosen Download werden kleine Werbebanner integriert, die sich allerdings per In-App-Kauf von 1,79 Euro deaktivieren lassen. Mit dem Paket “2014 Live Pro”, das für 6,99 Euro zum Kauf bereitsteht, bekommt ihr neben der Werbefreiheit zusätzlich bessere Bild-Qualität beim Live-TV. Eine werbefreie Premium-Version der “2014 Live App” (App Store-Link) mit besonderem Brasilien-Design steht derzeit ebenfalls für 1,79 Euro im App Store zum Download bereit.

Wir können also festhalten: Mit der neuen Live-TV-Integration werdet ihr keine Spiele und Tore mehr verpassen. Zudem werdet ihr ab morgen mit ausreichend Informationen rund um die Spiele versorgt, auch Tabellen und Ergebnisse sind immer im Blick. Mit “2014 Live App” seid ihr bestens für den WM-Start gerüstet.

Der Artikel 2014 Live App: WM-App jetzt auch mit Couchfunk Live-TV Bereich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WM Tipp: 2014 Live App Rio mit neuen Funktionen und iPad Support

Morgen beginnt die Fußball Weltmeisterschaft in Brasilien. Insgesamt kämpfen 32 Mannschaften in diesem Turnier um den Weltmeistertitel. Bis zuletzt bleibt es spannend, wer aus dem Deutschland-Kader von Beginn an gegen Portugal aufläuft. Die News-Welt überschlägt sich, Gerüchte zu Verletzungen einzelner Spieler und Machtkämpfe innerhalb der Top-Teams können bereits jetzt schon mit Spannung verfolgt werden.

Spätestens zum Start der WM und dem anschließenden Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Brasilien und Kroatien solltet ihr eine entsprechende WM App auf dem iPhone oder iPad installiert haben.  Anfang Mai nahmen wir den Chartstürmer aus der Schmiede der Couchfunk-Experten “2014 Live App Rio” bereits näher unter die Lupe. Nun, kurz vor dem Start der WM, wurden weitere Features nachgereicht, die wir euch noch einmal kurz vorstellen wollen.

iPad Kompatibilität

Seit dem 2.0 Update der 2014 Live App Rio wird auch der größere iPad Bildschirm unterstützt. Ihr erhaltet somit einen noch besseren Überblick über alle Gesamtergebnisse und zukünftige Spielbegegnungen sowie die Live-Tabelle und die gesamten Spielereignisse. Euch entgeht also kein wesentlicher Punkt mehr.

2014 Live App

Push-Notifications

Für alle WM Spiele sind nun auch die beliebten Push-Nachrichten verfügbar. Wer die 2014 Live App Rio bereits benutzt hat, der konnte das Push-Notification-Feature bereits bei allen Testspielen der deutschen Nationalmannschaft ausprobieren. Somit erhaltet ihr sofort eine Nachricht auf das iPhone oder iPad Display, wenn eine eurer Lieblingsmannschaften ein Tor geschossen hat.

Unser Team

Eine weitere Neuerung ist der Bereich “Unser Team”. Dort findet ihr alle wichtigen Informationen zu dem Auftritt der deutschen Nationalmannschaft wieder. Unter anderem ist die Tabelle und das nächste Spiel in der Übersicht zu finden. In diesem Menüpunkt könnt ihr euch übrigens auch mit anderem Fußballbegeisterten Fans austauschen, die Spiele auswerten und mehr. Dafür braucht ihr lediglich einen Login Account zu erstellen.

Dieser ist in wenigen Momenten angelegt. Nach erfolgreichem Login, steht der Kommentierung nichts mehr im Weg. Es ist vor allem der Community-Faktor, der hier sehr viel Spaß, schon vor dem offiziellen Start der WM 2014, bereitet. Die Rubrik „Unser Team“ zeigt je nach aktuellem Standort die Schweiz oder Deutschland an.

2014 Live App 2

Live TV

Neben dem Menü-Punkt “Unser Team” findet ihr auch einen “Live-TV” Button wieder. Live TV innerhalb einer App gehört zum Steckenpferd der Couchfunk GmbH. Es ist daher nur eine logische Konsequenz, dass diesem Feature auch innerhalb der WM 2014 App der Einzug gewährt wurde. Wer also noch immer nicht genug hat von Nachrichten, der kann seinen Durst über das Live TV Angebot stillen und auch unterwegs die Nachrichten auf dem ZDF oder der ARD mit verfolgen. Bisher sind 21 Sender integriert. Unter anderem auch ZDF Info, Arte, 3Sat, WDR, NDR und KIKA. Live TV steht nur Nutzern aus Deutschland zur Verfügung.

Fazit

Es macht Spaß zu verfolgen, wie der Fußball WM App Tipp der Redaktion sich stets weiter entwickelt und neue Features implementiert werden. Die 2014 Live App Rio bietet eine Menge Interaktionsmöglichkeiten und liefert den direkten Draht zur eingeschworenen Fußball-Community. “Ausprobieren und Spaß” haben lautet hier ganz klar die Devise. Zusätzlich gibt es eine kostenpflichtige Premium Version der App, die im besonderen Brasilien-Design, derzeit für ebenfalls 1,79 Euro, zu erwerben ist. Wir können euch diesen App Download vor Beginn der Fußball Weltmeisterschaft nur wärmstens empfehlen.

Verfügbarkeit

Die 2014 Live App Rio ist als gratis Download in der Basis-Version für das Apple iPhone, den iPod touch und das iPad im Apple App Store verfügbar. Ihr müsst knapp 28 MB freien Speicher mindestens zur Verfügung haben. Wir wünschen euch viel Spaß mit dieser durchaus gelungenen App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iOS-Spielekontroller im Großformat

Neuer iOS-Spielekontroller im Großformat

SteelSeries hat mit dem Stratus XL ein neues Bluetooth-Gamepad vorgestellt, mit dem auch Menschen mit etwas größeren Händen bequem zocken können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update: WM 2014 App Live nun mit neuem Namen und auch auf iPad & Android kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite: So genial ist das neue Design

In den vergangenen Jahren änderte Apple das Aussehen von Mac OS X immer mal wieder – mit Veröffentlichung von OS X Lion verschwand sogar das vorangestellte Wort „Mac“. Mit der Versionsnummer Zehn führt Apple ein paar wesentliche Design-Änderungen ein und führt das Mac-Betriebssystem optisch weiter an iOS 7 und das zusammen mit OS X Yosemite präsentierte iOS 8 heran. Wir schauen uns die Änderungen an einer Vorabversion an.Bis zum Erscheinen von OS X Yosemite, das Apple im Rahmen der WWDC für den Herbst 2014 ankündigte, sind noch ein paar Wochen Zeit. Und obwohl sich bestimmt noch das eine ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Fotos des Apple-Campus

bpzganximaa1fot-jpg-large

Apple hat in den letzen Wochen damit begonnen die Aushubarbeiten des Apple Campus 2 zu beginnen und nun wird schon ein erstes “Gebilde” sichtbar. Man ist dabei die Außenmauern des Untergeschosses zu definieren und man kann erkennen, wie der Campus später einmal aussehen wird (Umrisse). Auch die Größe des Campus wird durch diese Eingrenzungen erstmals richtig ersichtlich.

Arbeiten auf Hochtouren
Bekanntlich treibt Apple sein Prestigeprojekt mit Hochdruck voran. Das Unternehmen versucht mit allen Mitteln den Zeitplan einzuhalten und deshalb werden auch immer mehr Baufirmen auf der Baustelle gesichtet, die ihre Arbeit beginnen wollen. Wahrscheinlich wird in den nächsten Wochen schon mit dem Gießen des Fundamentes begonnen.Wir werden euch weiterhin auf dem Laufenden halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebooks Snapchat-Klon entfleucht

Facebooks Snapchat-Klon entfleucht

Die neue App Slingshot sollte eigentlich erst später erscheinen, doch in einigen von Apples iOS-Online-Läden war das Tool kurzzeitig verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy F scheinbar kurz vor Release!

Wer auch die News des südkoreanischen Konzerns Samsung zwischendurch im Auge behält, der dürfte schon einmal von dem Samsung Galaxy F gehört haben. Es handelt sich dabei um ein Premium-Modell des bereits erhältlichen Samsung Galaxy S5. Im Gespräch ist auf jeden Fall ein Metallgehäuse, welches auf den ersten Leak-Fotos schon einen ganz guten Eindruck macht. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Neue iMacs vor der Tür?

Apple soll Gerüchten zufolge die Markteinführung einer verbesserten iMac-Produktreihe vorbereiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Intelligente" Fitness-Matte mit iPad-Anbindung

"Intelligente" Fitness-Matte mit iPad-Anbindung

Der runde Wollteppich "TERA" ist mit Sensoren und LEDs ausgestattet, um den Anwender etwa durch heimische Yoga-, Pilates- oder Thai-Bo-Übungen zu leiten und dabei auch gleich zu kontrollieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sega kündigt “Sonic Jump Fever” für diesen Sommer an

Sega hat im Rahmen der E3-Spielenesse Sonic Jump Fever angekündigt. Das neue Spiel, das im Sommer 2014 als Free-to-Play-Titel im AppStore erscheinen wird, basiert in seinen Grundzügen auf dem bereits 2005 veröffentlichten Sonic Jump – dessen Neuauflage seit 2012 auch im AppStore erhältlich ist.

Sonic Jump Fever möchte dabei an den Erfolg seiner Vorgänger anknüpfen und erweitert die Serie um Mehrspieler-Wettkämpfe und die Jagd nach der höchsten Punktzahl. Im Spiel können sich alle Spieler im Vertikal-Wettkampf messen und müssen auf dem Weg zum oberen Bildschirmrand als Sonic, Knuckles und Co zahlreiche Hindernisse überwinden. Kombos, Turbo-Schübe, Upgrades und individuelle Charakter-Eigenschaften sorgen für Vorteile. Und wer sich dabei besonders clever anstellt und in kurzer Zeit viele Punkte sammelt, der aktiviert den namensgebenden Fever-Mode und jagt mir einer nochmals erhöhten Geschwindigkeit der Spitze entgegen.

Sobald Sonic Jump Fever im Sommer im AppStore verfügbar ist, werden wir natürlich noch einmal ein paar Worte über das Spiel verlieren…
Sonic_Jump_Screenshot_iPad_1Sonic_Jump_Screenshot_iPad_2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alles fließt

Ihr nutzt gerne iCloud, einen iPad und markiert gerne für euch wichtige Stellen in PDFs? Dann habe ich einen Tipp: GoodReader.

Und so verbinden wir alles:

  • GoodReader kaufen und installieren
  • Unter “Settings” >> “General Settings” >> “Use iCloud” auswählen.
  • PDF zb aus Mail in GoodReader öffnen
  • PDF markieren, beschriften danach in “iCloud” verschieben via Befehl “Move”

Und wie finden wir nun die bearbeiteten Dokumente am heimischen Mac? Ganz einfach der Pfad lautet:

“Library” >> “Mobile Documents” >> “JFJxxxxxx~com~goodiware~GoodReader” (so lautet der Ordners in meiner Cloud) >> “Documents”

Das alles kann aber noch weiter ausgebaut werden:

  • Erstelle einen “Alias” von meinem iCloud Ordner und schiebe ihn auf den Schreibtisch. Spart Zeit …
  • Möchte ich PDFs, Texte oder Screenshots unterwegs bearbeiten, einfach am Mac in den iCloud Ordner schieben und später unterwegs bearbeiten
  • Bearbeitete Dokumente via “Send to” an Evernote verschicken oder in anderen Apps am iPad öffnen
  • Neue Textdatei oder PDF direkt in GoodReader erstellen, danach speichern in iCloud oder senden an Evernote
  • GoodReader kann natürlich auch mit einem Mail Server, DropBox, Google Drive oder SugarSync verbunden werden …
iCloud Move
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch ein Firmware-Update für das MacBook Air

Noch ein Firmware-Update für das MacBook Air

Nachdem Apple erst in der Nacht zum Dienstag einen Batteriefehler über eine SMC-Aktualisierung für seine Kompakt-Notebooks behoben hatte, ist nun das EFI-BIOS mit einem Update dran. Auch hier geht's um Bugfixes.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erweiterter Zugriff: Apps können Anfrage in iOS 8 und Yosemite begründen

Seit der Einführung des Datenschutz-Dialogs mit iOS 6 befinden sich Nutzer immer wieder in folgender Situation: Eine App bittet um einen erweiterten Zugriff auf sensible Daten wie Geo-Position oder Kontakte, ohne dass ersichtlich ist, warum dieser Zugriff notwendig sein sollte. In iOS 8 und OS X Yosemite will Apple daher Apps die Möglichkeit geben, den sensiblen Zugriff direkt im Dialog zu beg ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Spaß-Tresor

Gadget-Tipp: Spaß-Tresor "Money Maze Bank" ab 3.66 € inkl. Versand (aus China)

In der "Money Maze Bank" könnt Ihr Kleinigkeiten oder z.B. Geldgeschenke prima einsperren.

Zum Öffnen des Tresors muss man die kleine Stahlkugel dann durch ein 3D-Labyrinth manövrieren.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Firefox 30: Plug-in-Schnittstelle NPAPI auf dem Abstellgleis

Neue Web-Techniken machen die klassischen NPAPI-Plug-ins überflüssig, meint man bei Mozilla. Daher ist ein Großteil der Erweiterungen bei Firefox 30 per default deaktiviert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinder-Apps: Deutsches Jugendinstitut pflegt umfangreiche Datenbank

kinderDas Deutsche Jugendinstitut, eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Einrichtung, gehört zu den größten sozialwissenschaftlichen Instituten für Forschung und Entwicklung in Deutschland. Fokussiert auf die Themenbereiche Kindheit, Jugend und Familie, kümmert sich die außeruniversitäre Einrichtung nicht nur um Politikberatung und die Erstellung von Lehrmaterialien, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gravity Blocks X: Schwerkraft-Puzzle findet den Weg auf den Mac

Für Puzzle-Fans haben wir heute eine Spiele-Empfehlung für den Mac: Gravity Blocks X.

Gravity Blocks XGravity Blocks haben wir euch schon Anfang des Jahres für iPhone und iPad vorgestellt, jetzt haben die Entwickler eine entsprechende Mac-Version (Mac Store-Link) veröffentlicht, die für 1,79 Euro installiert werden kann. Der Download ist 44 MB groß und erfordert mindestens OS X 10.9.

Am grundlegenden Spielprinzip hat sich natürlich nichts geändert. In insgesamt 180 Leveln könnt ihr mit vier Charakteren antreten, wobei jede Spielfigur ein anderes Ziel verfolgt. Die Gesetzte der Schwerkraft sind jedoch in allen Spielmodi gegeben und sollten beachtet werden. Zum Beispiel muss man Henry van Bloch, einer der vier Freunde, bis zu seinem Tee bringen. Idealerweise sammelt man dabei auch noch den Stern, der in jedem Level zu finden ist, ein. Je weniger Züge man benötigt, desto besser ist die Bewertung.

Die Steuerung der einzelnen Blöcke erfolgt über einfache Fingerwischs auf dem Display. Zur Auswahl stehen hier nur die Richtungen in der Vertikalen und Horizontalen. Die Blöcke bewegen sich soweit bis sie auf den Rand des Spielfeldes oder einen anderen Gegenstand treffen. Die ersten beiden Freunde sind sofort verfügbar, die anderen beiden werden freigespielt.

Die ersten Level sind in wenigen Zügen gelöst, doch schon nach kurzer Zeit wird es knifflig und ihr werdet auf immer neue Elemente stoßen, die das Erreichen des Ziels erschweren. Beispielsweise gibt es TNT-Blöcke die beim Auftreten explodieren, Blöcke mit Atom-Zeichen sollten gänzlich missachtet werden. Für Abwechslung wird in Gravity Blocks X also gesorgt.

Das Spielprinzip an sich ist bestimmt aus anderen Apps bekannt, die Umsetzung in Gravity Blocks X ist aber mehr als gelungen. Die vielen Zusatz-Inhalte und verschiedenen Spielmodi sorgen für gelungenen Puzzle-Spaß. Wer sich also für solche Spiele interessiert und gerne auf dem Mac puzzelt, ist bei Gravity Blocks X an der richtigen Adresse. Der Trailer (YouTube-Link) im Anschluss vermittelt erste Eindrücke.

Trailer zu Gravity Blocks X

Der Artikel Gravity Blocks X: Schwerkraft-Puzzle findet den Weg auf den Mac erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stratus XL: Full-Size-Game-Controller für iPad und iPhone

headerDer günstigste der aktuell erhältlichen iOS-Game-Controller SteelSeries Stratus bekommt einen großen Bruder. Der Stratus XL soll vollformatigen Konsolen-Controllern in der Handhabung wie auch im Funktionsumfang in nichts nachstehen. Zwei Handgriffe sorgen für die von klassischen Game Controllern gewohnte Ergonomie und Sicherheit, zudem erlaubt die der zusätzlich vorhandene Platz eine übersichtlichere und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In Bildern: Neue Eindrücke vom Apple Campus 2

Die Bauarbeiten in Cupertino laufen auf Hochtouren. Neue Bilder geben einen kleinen Eindruck über den aktuellen Fortschritt.

1402464091 In Bildern: Neue Eindrücke vom Apple Campus 2

Das obige Foto wurde von einem AppleInsider-Leser geschossen. Es zeigt eine eindrucksvolle Luftaufnahme des neuen Raumschiff-Campus’ auf dem ehemaligen HP-Gelände und präsentiert dessen Ausmaße. Einige Durchgangsstraßen wurden für die Bauarbeiten bereits gesperrt. Um den Campus herum entstehen gerade die ersten Mauern.

Der Apple-Campus 2 liegt nur wenige Minuten vom altem Hauptquartier entfernt und soll insgesamt Platz für mehr als 14.000 Mitarbeiter bieten. Im Jahr 2016 soll Apple das neue Büro in Betrieb nehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinner der iPhone Photography Awards 2014 gekürt

Smartphone-Kameras hatten noch vor einigen Jahren keinen besonders guten Ruf; zu deutlich waren die Unterschiede zu herkömmlichen Digital- und vor allem Spiegelreflex-Kameras. Der ehemals große Abstand wird aber von Jahr zu Jahr kleiner. Was für beeindruckende Fotos mit einem iPhone möglich sind, zeigen jetzt abermals die jährlich stattfindenden iPhone Photography Awards. Die Gewinner des ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bald dünnere iPhones dank Lightning-Kopfhörern?

Kopfhörer können künftig auch über den Lightning-Anschluss mit dem iOS-Gerät verbunden werden, wie Apple an einer WWDC-Session bekannt gab. Mittelfristig könnte das Unternehmen so auch auf den 3.5mm-Klinkenstecker verzichten. Damit wäre der Weg frei für ein dünneres iPhone und iPad.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“World of Tanks Blitz” erscheint am 26. Juni

Im Rahmen der E3, über die wir heute und im Laufe der Woche noch sehr ausführlich berichten werden, hat Wargaming den lange erwarteten Termin für den weltweiten Release von World of Tanks Blitz bekanntgegeben. Das Panzer-MMO wird ab dem 26. Juni im AppStore zum kostenlosen Download bereitstehen.

Der mobile Ableger des beliebten Browsergames war bereits im vergangenen Frühjahr angekündigt worden, seit einem Monat ist der Titel im Soft-Launch. Nun steht der weltweite Release unmittelbar bevor. Um den Free-to-Play-Titel spielen zu können, müsst ihr aber mindestens ein iPad 2 oder iPhone 4S euer Eigen nennen.

Zum Spielstart werden in World of Tanks Blitz mehr als 90 in vier Klassen unterteilte Panzer aus den USA, Deutschland und der UdSSR zur Verfügung stehen. Mit bis zu sieben gegen sieben Spieler könnt ihr in großen Online-Gefechten gegeneinander antreten und euch mit euren Freunden in Zügen zusammenschließen, neue Stahlkollosse erforschen und freischalten, jeweils mit individuellen Kampfwerten und Verhalten.

Sobald World of Tanks Blitz dann in gut zwei Wochen im AppStore erschienen ist, werden wir natürlich noch einmal ausführlich berichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch im Oktober? – 100 Sekunden Apple #009

Die Apple News “100 Sekunden Apple #009″ – heute mit heißen Gerüchten zur iWatch, neuen iPhone 6 Bildern und dem Twitter Missgeschick von Tim Cook. ► iPhone 6 Bilder! ► Twitter Missgeschick ► iWatch im Oktober?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Lesetipp] Microsoft: Surface Watch gesichtet

Microsoft scheint offenbar kurz vor der Fertigstellung einer eigenen Smartwatch zu stehen. Damit wäre Apple mit seiner iWatch dann der letzte aller großen Hersteller, die eine Smartwatch auf den Markt bringen würden.Gerüchte, dass Microsoft an einer Surface-Smartwatch arbeitet schwirren bereits seit rund einem Jahr durch das Internet. Nun scheint jedoch die Webseite Gearlive.com einen Prototypen in die Finger bekommen zu haben.Gearlive veröffentlichte keine Fotos der sogenannten Surface Watch, weshalb die Informationen mit Vorsicht zu genießen sind. Der Auto des Artikels beschreibt die ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2014 Live App Rio: Alles rund um die Fußball-WM

Ab Donnerstag Abend um 22:00 Uhr erwartet uns wieder ein Fussball-Fest, welches uns bis zum Finale am 13.7. begleitet. Im Zuge der Vorfreude zu der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014, statten wir erneut der kostenlosen WM 2014 App von Couchfunk einen Besuch ab und überprüfen welche Neuerungen seit unserem Test in der App integriert worden sind.

2014_live_app_rio

Schon damals hat uns “WM 2014 App Live“ überzeugen können. Der praktische Fußball-WM Begleiter bietet immer noch einen übersichtlichen Spielplan und umfassende Community-Funktionen. Die Social-Media Aspekte schafften es, eine sympathische Community aufzubauen und ermöglichen den regen Meinungsaustausch unter Fans.

Eine wichtige Neuerung in der aktuellen Version betrifft die Namensänderung der App. Von nun an findet man “WM 2014 App Live“ unter dem Namen “2014 Live App Rio” im App Store wieder.

Mittlerweile wird das iPad auch nativ unterstützt und eine Push-Notifications Funktion für alle WM Spiele wurde hinzugefügt. Die App und ein Live-Ticker Service sind werbegestützt. Alternativ kann auch eine werbefreie Premium Version gegen eine einmalige Gebühr von 1,79 Euro (Sonderpreis zum Start) erstanden werden.

2014_live_app_rio_ipad

Den Erfolg in den App Store Charts verdient “2014 Live App Rio” zu Recht. Wer alle relevanten Informationen zur WM noch rechtzeitig auf seinem iPhone, iPod touch oder iPad immer dabei haben möchte, empfehlen wir den Besuch im App Store. Als weitere Neuerung haben die Entwickler in einem aktuellen Update (erschien erst heute Nacht) eine Live-TV Funktion in der App integriert, so dass ihr die Fußballspiele live über die App angucken könnt.  Couchfunk Live-TV ist in der Basis-Version kostenlos, nur für Nutzer in Deutschland zugänglich und enthält derzeit folgende Sender: 3sat, Das Erste (ARD), arte, BR, BR alpha, einsfestival, einsplus, hr, KiKA, MDR, NDR, phoenix, rbb, SR, SWR, tagesschau 24, WDR, ZDF, ZDFinfo, ZDFkultur, ZDFneo.

2014 Live App Rio“ ist kostenlos im App Store für iPhone, iPod touch, sowie iPad erhältlich und benötigt iOS 6.0 oder höher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktueller Stand der Bauarbeiten am neuen Apple Campus

Die Bauarbeiten an Apples neuem Hauptquartier sind in vollem Gange. Drei Jahre nach der Vorstellung des Projekts im Stadtrat von Cupertino - übrigens Steve Jobs' letzter öffentlicher Auftritt - lassen sich jetzt immer deutlicher die ersten Grundzüge erkennen. Ein knappes Jahr lang wurden die Gebäude des ehemaligen HP-Geländes abgerissen, um anschließend mit der Errichtung von Hauptgebäude sowi ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: iPhone 6 mit NFC, kabellosem Laden und mehr

NFC-iPhone Dass das iPhone 6 ein iPad ähnliches Design haben wird, wissen wir schon. Auch dass mehrere Größen verfügbar sein werden. Aber zu den Funktionen des iPhone 6 wissen wir recht wenig. Doch jetzt behauptet “Venturebeat” dass ein eingebauter NFC und kabelloses Laden in das iPhone integriert wird. iphone-6-back-1024x728 VentureBeat’s Mark Sullivan (Zitat):
The iPhone 6, which will launch this fall, will contain several highly-anticipated features, including near field communication (NFC), wireless charging, a better 4G antenna, and a much bigger screen, a source close to the situation tells VentureBeat. The new iPhone is nearing completion and is now being tested for things like durability, speed, and network performance. [...] Our source warns that while these features are part of the iPhone 6 design now, Apple has in the past removed major device features at the last minute before debut. The NFC radio in the new iPhone 6, for example, might be at risk of being zapped by Apple at the last minute if it decides the mobile payments ecosystem is still not ready.
Sullivan hat Recht wenn er behauptet dass Apple wichtige Features wie NFC in der letzten Minute entfernt hat. Doch auch schon 2009 waren im iPhone 5 Prototypen NFC-Chips eingebaut, doch diese wurden vor der Massenproduktion wieder entfernt. Dass Apple die NFC Technologie einleiten will ist sehr interessant, speziell wegen den Spekulationen wo Mobile Payment benutzt wird. Das ist sehr bemerkenswertwenn man bedenkt, dass vor wenigen Jahren die Firma Phil Schiller die Notwendigkeit für die wireless-Technologie in Frage stellte. Schiller´s Meinung zu kabellosem Laden ist, dass es nicht sehr viel Sinn machen würde da die Ladestation auch an der Wand angesteckt werden muss: “it’s not clear how much convenience they add.” Was meint ihr dazu? Findet ihr diese zwei Technologien nützlich oder überhaupt nötig? Schreibt es doch in die Kommentare. Quelle Der Beitrag Gerücht: iPhone 6 mit NFC, kabellosem Laden und mehr erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wombi Detective – ein Detektivspiel für Kinder

Es wurde ein Verbrechen begangen… Du musst es aufklären! 

Zu später Stunde in einer kalten und verregneten Nacht klingelt plötzlich das Telefon von Detektiv Walter MacSneak… Es gab einen Raubüberfall! Du musst Walter MacSneak bei der verzwickten Ermittlung helfen! Was haben die Zeugen gesehen? Kannst du den Täter überführen? Und wo ist das Diebesgut geblieben?

Hol deine Lupe raus und freue dich auf ein spannendes Detektiv-Abenteuer!

Wombi Detective ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

FUNKTIONEN und INHALTE:
- Viele verschiedene Zeugen, Verdächtige und Umgebungen. Jedes Spiel bietet ein neues detektivisches Rätsel!
- Mehrere verschiedene Spielelemente! Viele großartige Variationen!
- Illustrationen, die das wahre Detektivgefühl aufkommen lassen!
- Spannende Animationen!
- Wunderschöne dunkle Musik!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Photography Awards 2014: Die Gewinner-Bilder

wettbewerbDie iPhone Photography Awards, ein Fotowettbewerb, der seit dem Launch des ersten iPhones jährlich stattfindet und iPhone-Fotografen zur Einsendung ihrer mobilen Schnappschüsse auffordert, hat jetzt seine diesjährigen Gewinner-Fotos veröffentlicht. Verteilt auf 16 unterschiedliche Kategorien, kämpfen die Teilnehmer um Gold, Silber und Bronze in der Gesamtplatzierung, sowie [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Linkin Park Recharge – Wastelands: Rockband veröffentlicht Actionspiel für iPad + exklusiver Song

Die weltweit bekannte Rock-Band Linkin Park hat Ende vergangener Woche mit Linkin Park Recharge – Wastelands (AppStore) ihr erstes iOS-Spiel im AppStore veröffentlicht. Die nur für iPad (ab iPad 3) verfügbare und von kuuluu Interactive Entertainment entwickelte App ist allerdings, wie man erwarten könnte, kein Musikspiel, sondern ein Third-Person-Shooter/Action-Spiel mit taktischen Elementen. Bezahlen müsst ihr für den 500 Megabyte großen Download 2,99€, enthält zudem freiwillige und nicht notwendige IAPs.

Bevor wir uns dem Gameplay widmen, wollen wir aber erst einmal auf ein besonderes Highlight des Spieles eingehen. Denn es enthält den neuen Song “Wastelands” der Band, der aus dem erst Mitte Juni erscheinenden Album “The Hunting Party” entstammt.

Linkin Park Recharge - WastelandsKommen wir nun aber zum eigentlichen Spiel, mit dem Linkin Park, die auch als Figuren im Spiel auftauchen, nicht nur unterhalten möchte, sondern auch ein Zeichen gegen die unnütze Energieverschwendung in unserer heutigen Zeit setzen will. In Linkin Park Recharge – Wastelands (AppStore) spielt in einer nicht allzu fernen Zukunft. Die Menschheit hat durch ihren Raubbau und die unstillbare Gier den Planeten Erde in eine Frucht- und trostlose Einöde verwandelt. Die Gesellschaft und die wenigen verbliebenen Energiespeicher stehen unter der Kontrolle von Hybrids, einer genmanipulierten Mensch-Maschine-Rasse.

Als Spieler seit ihr Teil einer Widerstands-Elite namens Resistance und müsst über 50 vorgegebene Missionen durch den überlegten Einsatz von Ressourcen und taktische Geschick erfüllen. Dafür kämpfst du dich gegen die Hybrids durch das Wasteland und entziehst den Feinden möglichst alle Energie. Zudem kannst du eliminierten Hybride nützliche Dinge abnehmen, z.B. Ausrüstungsgegenstände oder Crystals, die Währung der Resistance.

Ins Gameplay führt euch ein kurzes Video ein, das (wie das gesamte Spiel) leider nur in englischer Sprache zur Verfügung steht. Dieses erklärt dir den Umfang mit deinen Waffen (Crytal sowie die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde) mit jeweils verschiedenen Eigenschaften, die es taktisch klug einzusetzen gilt. Per Taps und Wischer bewegst du dich durch die detailreichen, in leicht schräger Vogelperspektive dargestellten 3D-Welten, musst die Energie zurückgewinnen, Feinde besiegen und Gefangene befreien. Am Ende einer Mission wirst du mit bis zu drei Sternen belohnt und kannst Verdienste in bessere Ausrüstung reinvestieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wann kommt iOS 8 Beta 2 heraus?

desktop_ios8_icon_2x

Es sind nun gut 10 Tage vergangen als Apple die erste Version von iOS 8 zum Download freigegeben hat und die Entwickler warten schon auf die nächste Veröffentlichung der Software. Wir haben uns die letzten 2 Jahre etwas genauer angesehen und haben wieder einen kleinen Rhythmus feststellen können in dem Apple die Beta-Versionen auf den Markt bringen könnte. Laut Berechnungen müsste die nächste Version in genau 2 Tagen (Freitag) veröffentlicht und im DEV-Center zum Download bereitstehen. Es kann auch möglich sein, dass es noch über das Wochenende bis zum Montag dauert.

Sollte es wirklich bei den Zyklen bleiben, die Apple in den letzten Jahren eingehalten hat, können wir fast alle 14 Tage mit einer neuen Beta-Version und vielleicht auch neuen Features rechnen, die uns Apple präsentiert. Somit dürfen wir euch hoffentlich am Freitag bzw. Montag bei einem möglichen Release über die Neuigkeiten informieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20 Design-Vorschläge für Apps und Icons in OS X Yosemite

Mit OS X Yosemite hat Apple das Design des Mac-Betriebssystems etwas in Richtung "Flat"-Look modifiziert. Doch, wie schon bei iOS 7, bringt auch die radikalste Designänderung nur bedingt etwas, wenn die Entwickler nicht auch auf dieser Klaviatur spielen.

two1 20 Design Vorschläge für Apps und Icons in OS X Yosemite

Welchen Look die Macher von Mac App Store Applikationen den eigenen Anwendungen mitgeben könnten, umreißt der Designer-Blog TheZinx in einer ausgesprochen sehenswerten Übersicht. Transparente Elemente, Flächen ohne Farbverläufe und die Entfernung von Natur-Strukturen machen die Optik von Apps in Yosemite aus. 20 designtechnisch hochwertige Vorschläge für das App-Layout, etwaige Widgets oder die Icons haben die Designer bemüht.

Ihr könnt sie euch auf dieser Seite anschauen, zwei kleine Kostproben haben wir diesem Artikel angehängt.

1password for yosemite icon 20 Design Vorschläge für Apps und Icons in OS X Yosemite

Danke Dennis!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iMac Update für nächste Woche geplant

Medienberichten zufolge soll Apple  im Laufe der nächsten Woche ein kleines iMac Update liefern. Die Neuerungen sollen sich somit in Grenzen halten. Ein Retina Display ist wohl nicht mit an Bord, allerdings werden Verbesserungen beim Support des Thunderbolt 2 Display angenommen. Zudem könnte Apple die iMacs etwas günstiger machen.

Seit einiger Zeit kursieren schon Gerüchte durch das Web, dass Apple zeitnah einen neuen iMac mit Retina Display vorstellen könnte. Bisher blieb dieses Update jedoch aus.  Der Branchendienst MacG sagt für nächste Woche ein kleines iMac Update voraus.

Bisher lag der Dienst stets richtig, bei den Vorhersagen neuer Macs. Als Hauptneuerung soll der iMac alsbald 100 MHz mehr unter der Haube haben. Das soll es dann auch schon gewesen sein.

iMac 2014

iMac 2013 27 Zoll

Letztes Jahr im September integrierte Apple nahezu stillschweigend ein ebenfalls ein recht kleines iMac Update im Online Store.

Die Neuerungen waren unter anderem ein neuer WiFi-Chip, sowie neue Prozessoren und eine verbesserte Grafikkarte. Mit dem September-Update ging auch eine kleine Preissenkung einher. Man darf also ein wenig gespannt sein, wie das iMac Update in der nächsten Woche ausfällt, sofern die Jungs von MacG recht behalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac ab Dienstag schneller und günstiger?

iconApple wird voraussichtlich nächste Woche überarbeitete iMac-Modelle auf den Markt bringen. Ein entsprechender Bericht der französischen Webseite MacGeneration bezieht sich auf die selben Quellen, die bereits im April die anstehende Überarbeitung des MacBook Air treffsicher vorausgesagt haben. Demnach soll der iMac schnellere Prozessoren verpasst bekommen, im Gespräch ist Intels aktuelle Haswell-Reihe [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Must-see: Einsam mit dem iPhone am Airport [VIDEO]

Einsam am Airport. Tourist Richard Dunn hat die Wartezeit über Nacht genutzt – und mit dem iPhone ein Video gedreht.


Höchst amüsant: Dunn überbrückte die stundenlange Warterei, indem er “All by myself” von Celine Dion auf seine Art interpretierte. Alles nahm er selbst mit der iPhone-Kamera auf. Er drehte auf der Rolltreppe, am Gepäckschalter, auf dem Damen-Klo. Überall gähnende Leere im Flughafen, Richard Dunn “all by myself”. Klebeband, Flughafen-Rollstuhl und Handgepäck halfen dabei:

“I had a person behind a ticket counter give me a roll of luggage tape before she left. I then used a wheel chair that had a tall pole on the back of it and taped my iPhone to that. Then I would put it on the moving walkway for a dolly shot. I also used the extended handle on my computer bag and taped the iPhone to my handle. I would tuck different stuff under the bag to get the right angle. For the escalator shot I had to sprint up the steps after I got my shot so the computer bag didn’t hit the top and fall back down. Quite fun!”

Absolut sehenswert und bei Reddit jetzt schon ein viraler Klick-Hit sondergleichen:

All by myself from Richard Dunn on Vimeo.


 

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minimalistischer Rätsel-Plattformer

Minimalistischer Rätsel-Plattformer

Der PC- und Sony-Titel "Thomas was alone" ist nun auch für das iPad erhältlich. Das Game verspricht unterhaltsamen Knobelspaß.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viber knackt die 100 Millionen-Marke!

Der Messenger und Voice over IP-Dienst Viber mausert sich so langsam zu einem echten WhatsApp-Konkurrenten. So verfügt die Applikation aktuell über gut 100 Millionen aktive User! Doch warum erfreut sich der Nachrichten- und VoIP-Dienst einer so großen Beliebtheit? Zum einen kam dem Unternehmen die WhatsApp-Übernahme von Mark Zuckerberg und seiner Facebook Inc. sehr gelegen, da […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yosemite: Apple wollte Apple-Menü durch Kontrollzentrum ersetzen

Wie verschiedenen Dateien der Beta-Version von OS X Yosemite zu entnehmen ist, hat Apple in Erwägung gezogen, das Apple-Menü oben links durch ein Kontrollzentrum zu ersetzen. Entsprechende Bilder waren bereits vor einigen Wochen aufgetaucht. Auf der WWDC deute Apple allerdings keine derartige Umstellung an, sodass fraglich ist, ob die Funktion noch in Yosemite Einzug hält. Aufgrund der teil ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: 10 Prozent auf alle Geräte im InterDiscount

Am 12. Juni ist es wieder soweit: es gibt 10% Rabatt auf Geräte.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oceanhorn: “Spiel des Jahres”-Edition bekommt Angel & neue Orte

Es gibt mal wieder Neuigkeiten zu Oceanhorn, dem Abenteuer, das uns Ende 2013 so viel Freude gebracht hat.

Oceanhorn AngelnMangelndes Selbstbewusstsein kann man den Entwicklern von Oceanhorn (App Store-Link) sicher nicht vorwerfen. Auch wenn es im App Store nur zum dritten Platz in der Kategorie “Spiel des Jahres” reichte, wird es bald eine “Oceanhorn Spiel des Jahres Edition” geben, wie die Kollegen von TouchArcade erfahren haben. Die neuen Inhalte sollen als kostenloses Update in die 7,99 Euro teure Universal-App integriert werden.

Das bereits vor einiger Zeit angekündigte Fischen-Feature wird im “Spiel des Jahres”-Update von Oceanhorn eine wichtige Rolle spielen. “Wir arbeiten bereits seit einiger Zeit an dieser Aktualisierung, das auf der Konsole so etwa wie ein kostenpflichtiges Download-Paket wäre. Unsere Oceanhorn-Fans werden die neuen Inhalte allerdings kostenlos bekommen”, heißt es von den Entwicklern.

Ausgestattet mit der Angel wird man nicht nur einige Fische fangen, sondern auch neue Orte entdecken und einige neue Details über Oceanhorn erfahren. Das Update ist dabei mit allen Savegames kompatibel und steht somit neuen wie erfahrenen Spielern zur Verfügung. Ein genaues Datum für das Update ist bisher noch nicht bekannt, wir haben aber bereits unsere Fühler in Richtung FDG Entertainment ausgefahren und versuchen weitere Details zu erfahren. (Zusatz: Wie wir mittlerweile erfahren haben, kommt das Update erst im dritten Quartal).

Ihr habt von Oceanhorn bisher noch gar nichts gehört? Dann habt ihr definitiv etwas falsch gemacht. Es handelt sich um eines der besten Abenteuer-Spiele für iPhone und iPad, am besten mit dem bekannten Zelda zu vergleichen. Mit einer Spieldauer von mehr als zehn Stunden, dem anstehenden Update und unserem Testbericht im Rücken macht ihr mit einem Download des Premium-Spiels jedenfalls nichts mehr verkehrt.

Zum Abschluss gibt es noch einmal unser Gameplay-Video, das die ersten Minuten in Oceanhorn zeigt.

Video-Bericht: Oceanhorn für iPhone & iPad

Der Artikel Oceanhorn: “Spiel des Jahres”-Edition bekommt Angel & neue Orte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3 Jahre später: DriveNow ist Deutschlands größter Car-Sharer

driveCarsharing. Ein Geschäftszweig der ohne das iPhone nicht denkbar gewesen wäre. Hier bei ifun.de haben wir das rasant wachsende Phänomen in den vergangenen Jahren am Beispiel des Joint-Ventures DriveNow verfolgt und die iPhone-Unterstützung des City-Mietwages nicht nur in einem Video-Test vorgestellt, sondern immer auch auf die starke Diskrepanz zwischen Carsharing-Nutzern und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iMacs nächste Woche?

Bei der WWDC konzentrierte sich Apple ganz auf Software, sodass das Macbook Air weiterhin die einzige Modellreihe bleibt, der Apple in diesem Jahr ein Hardware-Upgrade spendierte. Allerdings birgt die erste Entwickler-Beta von OS X Yosemite (10.10) bereits Hinweise auf eine Retina-Variante des iMac. Ein weiterer Bericht gibt sich jetzt zuversichtlich, dass Apple schon nächste Woche neue iMacs ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples interne Werbeabteilung bald mit 1000 Angestellten?

Apple hat angeblich mit dem Aufbau einer eigenen internen Werbeagentur begonnen. Im Endausbau sollen rund 1000 Mitarbeiter für diese Abteilung arbeiten. Damit könnten Marketing-Aktivitäten vermehrt im Unternehmen selbst geplant und ausgeführt werden. Mit dieser Massnahme erhofft sich Apple gemäss Insidern neben Kostensenkungen ein flexibleres Marketing.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kunstgrafiken HD Hintergründe für iOS 7

Diese App beinhaltet 23 wunderschöne Hintergrundbilder, die alle handverlesen und komplett kompatibel mit dem iPhone 5s/5c/5/4s/4 sind. Das Ersetzen aller Hintergrundbilder wird jetzt vom Parallax-Effekt von iOS 7 unterstützt.

Blättere durch die Seiten, um Hintergründe auszuwählen und speichere Deine Favoriten in Deinem Album. Alle gespeicherten Hintergrundbilder können als Hintergrund für den Home-Bildschirm und Sperrbildschirm verwendet werden.

Es gibt auch eine Funktion zum Teilen von Hintergrundbildern über E-Mail, Facebook und Twitter.
Eine Galerie-Funktion ist ebenfalls integriert, so dass die Hintergrundbilder als Diashow oder im Vollbildmodus betrachtet werden können.

Bildschirmfoto 2014 06 11 um 08 19 39

Bei so einer riesigen Auswahl an fantastischen Hintergrundbildern in nur einer App findest bestimmt auch Du garantiert den perfekten Hintergrund!
Lade Dir diese App herunter und beginne sofort mit der Verschönerung des Home- und Sperrbildschirms auf Deinem iPhone.
Eine wahre Pflicht-App für jedes iPhone!

[Hauptmerkmale]

- Hintergründe im Album speicherbar
- Liste aller Hintergründe als Miniaturbilder
- Darstellung der Hintergrundbilder im Vollbildmodus
- Diashow-Funktion für Hintergrundbilder
- Teilen von Hintergrundbildern über E-Mail, Facebook und Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Jähriger entwickelt Schuhe, die beim Laufen das Smartphone laden

Der 15 Jahre alte Angelo Casimiro hat jüngst auf der diesjährigen Google Science Fair die selbstentwickelten stromerzeugenden Schuhe vorgestellt und damit für Aufsehen gesorgt. Praktisch ist es allemal, wenn der iPhone Akku während des Spaziergangs geladen wird oder?

Und so funktionierts

In der Schuhsole befindet sich ein Generator der vier piezoelektrische Scheiben enthält. Wird der darin befindliche Kristall nach innen gebogen, wird Strom produziert. Beim Laufen, Joggen oder Squashen kann somit permanent Strom erzeugt werden. Die somit gewonnene Energie wird dann in den Akku einer Powerbank transportiert. Hier können wiederum die entsprechende Endgeräte, wie etwa der Apple iPod touch oder das iPhone, über USB aufgeladen werden.

Die Energieumsätze halten sich aktuell jedoch noch in Grenzen. Für zwei Stunden Basketball spielen, gab es Energie um das Smartphone für 10 Minuten betreiben zu können. Das ist noch ein bisschen wenig. Interessant sind die Überlegungen des jungen Tüftlers aber alle mal. Weitere Infos zum Projekt findet ihr auf Instructables .

[ASCAS]

In der Vergangenheit gab es ähnlich interessante Überlegungen, wie auf eine ökologischere Art und Weise Strom für den iPhone Akku gewonnen werden kann. So konnte der Mobilfunkanbieter Orange vor einiger Zeit mit einer recht tollen Werbemaßnahme punkten. Vor knapp drei Jahren verteilte Orange die hauseigenen “Orange Sound Charge T-Shirts  auf dem Glastonbury Festival. Diese luden das iPhone mittels Schallwellen.

[Orange]

Ebenfalls eine tolle Idee oder?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac 2014: neue Modelle in der kommenden Woche, noch kein Retina Modell

Bereits im Vorfeld der WWDC 2014 kamen zarte Gerüchte auf, dass Apple in Kürze den iMac 2014 vorstellen wird. Die Lieferzeit des aktuellen iMac verschlechterte sich im Apple Online Store, welches häufig ein Hinweis auf neue Modelle ist. Kurz darauf normalisierte sich die Lieferzeit wieder und die inoffizielle Bestätigung folgte, dass es keinen iMac 2014 zur WWDC geben wird.

imac_2013

Nun kommen neue iMac Gerüchte auf und dieses Mal werden diese konkreter. In der kommenden Woche, so MacGeneration, wird Apple den iMac 2014 mit einem Leistungsupdate vorstellen. Dabei beziehen sich die Kollegen auf die gleiche Quelle, die bereits das MacBook Air Update vor wenigen Wochen angekündigt hatte. Von daher stehen die Chancen sehr gut, dass die Vorhersage auch beim iMac 2014 passt.

Ein riesiges Update dürft ihr beim iMac 2014 nicht erwarten. Es wird genauso wie beim MacBook Air ein Leistungsupdate sein, bei dem Apple den Macs etwas leistungsfähigere Prozessoren spendiert. Eine Leistungssteigerung um 0,1GHz ist denkbar. Zudem wird vermutet, dass Apple dem iMac 2014 einen Thunderbolt 2 Anschluss spendieren wird.

imac_2014_cpu_

Einen Retina iMac, der bereits im Programmcode von OS X Yosemite aufgetaucht war, wird es nächste Woche nicht geben.

Hier findet ihr den iMac im Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iMac angeblich für nächste Woche geplant

Apple plant in der kommenden Woche angeblich die Veröffentlichung eines neuen iMac.

Quelle der Spekulation sind die französischen Kollegen von MacG. Sie hatten gerade erst das kleine Upgrade des MacBook Air korrekt vorausgesagt. Stimmen die Informationen, wird es sich eher um ein Minor-Update für den iMac handeln. Das Retina-Display soll es noch nicht geben.

imac

Geplant ist offenbar nur die Anhebung der Prozessor-Geschwindigkeit um 100 MHz. Zudem soll es einen neuen Thunderbolt-2-Anschluss geben, heißt es. Möglich sei auch eine (kleine) Preissenkung. Die nächste Woche wird zeigen, ob die Gerüchte sich bewahrheiten.

hier geht’s zu den aktuellen iMac-Modellen

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Uber & Co.: Taxifahrer protestieren gegen Anbieter von Mitfahr-Apps

«myTaxi»

Taxifahrer sehen ihr Geschäft durch Online-Dienste wie Uber bedroht und wollen sich bei einem europaweiten Aktionstag Gehör verschaffen. In Deutschland steht Berlin im Zentrum der Demonstrationen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Komplett-Paket für den Karriere-Start als DJ & Producer

Sei es bei Strand-Partys, Firmen- oder Weihnachtsfeiern, auf Geburtstagen oder Hochzeiten: Der versierte DJ steht auf jeder Fete im Mittelpunkt und ist der Garant für Stimmung und gute Laune. Dabei war ein erfolgreicher Karriere-Start als DJ noch nie so einfach. Denn die Beat-Redaktion hat im aktuellen Sonderheft „Beat Workzone – DJ & Producer Starter Kit“ nicht weniger als 42 Vollversionen für den Einstige in die Welt des digitalen Auflegens und Produzierens auf die DVD gepackt. Enthalten sind neben wertvollen DJ-Vollversionen für das digitale Auflegen auch leistungsfähige ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Randnotiz: Apple veröffentlicht WWDC-Video zu OS X Yosemite

Apple hat am vergangenen Montag das neue OS X 10.10 unter dem Namen Yosemite vorgestellt. Der Hauptaugenmerk der neuen Version lag wohl auf der Überarbeitung des Design, das sich nun an das runderneuerte Aussehen von iOS 7 anlehnt. Im Zuge der Präsentation zeigte Apple die größten Designänderungen auch in einem kurzen Video, welches sich nun auch bei YouTube ansehen lässt.

Neben einem Umschwung der Systemschrift auf...

Randnotiz: Apple veröffentlicht WWDC-Video zu OS X Yosemite
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Candy Crush Soda Saga” im Soft-Launch

Nach dem Release von Bubble Witch Saga 2 (AppStore) in der vergangenen Woche gibt es heute schon wieder Neuigkeiten zum Casual-Game-Giganten King.com. Denn sie haben ihr neues Spiel Candy Crush Soda Saga “gesoftlaunched”.

Aktuell ist der Titel nur für Android in Kanada, Schweden, Spanien und den Niederlanden verfügbar, iOS-Soft-Launch in Kanada soll in Kürze folgen. Der weltweite Release dürfte dann in den kommenden Wochen bis Monaten anstehen.

Der Titel ist der Nachfolger des Erfolgs-Hits Candy Crush Saga (AppStore), der King Millionen von Dollar beschert hat. Wie im Vorgänger müssen auch hier wieder nach Match-3-Puzzleprinzip gleiche Elemente durch Tausch kombiniert werden. Das Spiel hat 75 Level, neue Modi und kann in gewohnter Manier als Free-to-Play-Titel gratis geladen werden.

Sobald der Titel weltweit im AppStore verfügbar ist, lassen wir es euch natürlich wissen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

mo.Today: Kostenloser Kalender mit ToDo-Liste für das iPhone

Ihr habt immer noch nicht den richtigen Kalender für das iPhone gefunden? Dann werft einen Blick auf das nun kostenlose mo.Today.

mo.TodayGestern Abend hat uns appgefahren-Leser Mirko auf das aktuell kostenlose mo.Today (App Store-Link) aufmerksam gemacht. Wir haben den Download schon gewagt und können euch detaillierte Informationen zum kombinierten Kalendern mit ToDo-Liste nennen.

Zum Start der Applikation gibt es ein englischsprachiges Tutorial, das die wichtigsten Funktionen und Gesten zur Steuerung der App erklärt. In der Übersicht seht ihr alle anstehende Termine und Erinnerungen, auch Geburtstage und das Wetter werden angezeigt. Im oberen Bereich werden standardmäßig sieben Tage im Kalender dargestellt, mit einem einfachen Fingerwisch nach unten könnt ihr den Kalender vergrößern, so dass eine Monatsansicht erfolgt.

Das Eintragen neuer Termine erfolgt durch das Plus-Zeichen bei Events oder Reminders – natürlich übernimmt mo.Today die schon vorhandenen Termine aus der iCloud und dem lokalen Kalender. Hier stehen dann alle üblichen Optionen zur Verfügung. Ebenfalls nett: Mit mo.Today könnt ihr nicht nur zu einem bestimmten Datum springen, ihr könnt auch einfach die Anzahl der Tage nennen und mo.Today rechnet sofort das richtige Datum aus.

Das Eintragen von ToDos erfolgt über die Erinnerungen. Diese können natürlich auch im Voraus eingetragen werden, erscheinen aber erst dann, wenn sie fällig sind. Optional kann die Push-Erinnerungen deaktiviert werden. Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit den Hintergrund des Startbildschirms selbst zu ändern, auch die Temperatur wird in Grad Celsius angegeben.

mo.Today sieht gut aus, funktioniert einfach und macht das was es soll. Mir persönlich ist mo.Today dann aber doch etwas unübersichtlich – das liegt aber wohl daran, dass ich seit Jahren auf Fantastical setze, das wirklich sehr schlicht daherkommt. Wenn ihr euch immer noch nicht auf einen Kalender eingeschworen habt, zur Auswahl stehen ja genügend, könnt ihr den Download noch für kurze Zeit kostenlos ausprobieren. Abschließend verlinken wir noch einmal unsere Kalender-Empfehlungen.

Kalender-Apps für iOS 7

Der Artikel mo.Today: Kostenloser Kalender mit ToDo-Liste für das iPhone erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notizen mit Taschenrechner, Kategorien und Erinnerung

Die App beinhaltet den gleichen Leistungsumfang wie die Standard-Notizen App auf ihrem iPad, jedoch mit vielen erweiterten Möglichkeiten. Mit dieser App haben Sie nicht nur die Möglichkeit ihre täglichen Notizen festzuhalten, sie verfügen auch über eine intelligente Dokumentenverwaltung. Allen eingegebenen Notizen oder gespeicherten Dokumenten können Sie eine Priorität, Kategorie und ein Erinnerungsdatum zuweisen. iNotes erinnert Sie dann automatisch an ihre Notiz oder an ihr gespeichertes Dokument und öffnet auf Wunsch ihre Notiz. Mit der ansprechend gestalteten Oberfläche können Sie ihre Notizen nach unterschiedlichen Kriterien (Kategorie, Priorität, Monat und Jahr) anzeigen lassen. Sie können Ihre Notizen und Dokumente mit einem Passwort sichern oder über den Sicherungsmanager auf andere Geräte übertragen.

Jede Notiz kann als Pdf-Dokument gedruckt oder per Email versendet werden. Die Kopf- und Fusszeile ist mit eigenen Texten und Grafiken frei konfigurierbar.

Ein Handbuch zu dieser App finden Sie auf meiner Webseite http://www.engenious.de

Sie suchen eine App um Vorlesungen oder Besprechungsprotokolle mit zu schreiben. Sie möchten schnell und effizient Notizen ohne Formatierung schreiben? Dann ist eng.Notes die richtige App für Sie.

Die vorhandenen Notizen der Standard-App können nicht importiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite: Apple testete OS-X-Version des iOS-Control-Centers

Das Kontrollzentrum von iOS war auch für OS X Yosemite geplant, haben Entwickler herausgefunden. Wie unter iOS wären auch unter OS X diverse Optionen mit nur einem Klick erreichbar gewesen – dafür hätte Apple sogar das Apple-Menü geopfert.Über das Apple-Menü wird der Mac heruntergefahren, die Systeminformationen angezeigt und die zuletzt benutzten Dateien aufgerufen. Ein Yosemite mit Control Center hätte statt des Menüs nach einem Klick auf das Apple Logo das Center angezeigt. Die Funktionalität aus dem Apple-Menü wäre dann dort untergebracht, zusammen mit Schaltern für Bluetooth, AirDrop ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mini-Update für den iMac schon kommende Woche?

Laut einem neuen Report des Branchendienstes MacG, die schon die letzten spontanen Mac-Updates richtig hervorsagten, plant Apple für kommende Woche ein Update des iMacs.

builtin hero 2x e1402468879771 570x269 Mini Update für den iMac schon kommende Woche?

Doch das iMac-Update wird kleiner als erwartet: Im Gegensatz zu zahlreichen Erwartungen der Kunden soll es kein neues Retina-Display geben. Stattdessen wird jede Konfiguration 100 MHz mehr zu bieten haben.

Auch eine verbesserte Unterstützung für Thunderbolt 2 Displays soll mit der Aktualisierung einher gehen. Ob sich etwas am Preis der iMacs tun wird, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Nächste Woche wird sich zeigen, was an den Gerüchten dran ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll Marketingabteilung umstrukturieren

150px-Apple_logo_black.svg

Anscheinend ist man bei Apple mit dem eigenen Marketing nicht zufrieden und sieht sich in diesem Bereich deutlich hinter der Konkurrenz! Aus diesem Grund gehen nun die Gerüchte die Runde, wonach Apple die komplette Sparte im Unternehmen umstrukturieren möchte. Man hat schon im letzten Jahr damit begonnen die Abteilung zu stärken und nun von anderen Werbefirmen sehr viele Mitarbeiter eingekauft. Die Marketingabteilung soll nun rund 1.000 Mitarbeiter zählen (es waren einmal 150).

Aufgrund dessen will man sich auch von den Werbepartnern lösen, die zusammen mit Apple für die Werbung und das Marketing verantwortlich sind. Apple möchte offenbar so viele Prozesse wie möglich in den eigenen vier Wänden halten, um sich nicht von anderen Firmen abhängig zu machen. Dadurch wird Apple wesentlich flexibler in seiner Werbeabteilung und man kann auch auf aktuelle Themen sehr einfach eingehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EFI-Update für MacBook Air, neuer iMac kommende Woche?

In der zweiten Nacht in Folge hat Apple ein Update für das MacBook Air veröffentlicht. Es steht für alle Modelle der Baureihen "Mitte 2013" und "Anfang 2014" zur verfügung und behebt diverse Probleme. Unter anderem soll nach der Installation ein Problem der Vergangenheit angehören, durch das ungewollte Neustarts ausgelöst wurden. Zudem soll sich nun auch wieder das Display zuverlässig abschalten, wenn der Gehäusedeckel geschlossen wird. Darüber hinaus verbessert das Update außerdem die Zuverlässigkeit beim Aufwecken aus dem Ruhezustand und beim Booten von bestimmten USB- und Thunderbolt-Geräten. Das Update setzt entweder mindestens OS X 10.8.5 oder OS X 10.9.2 voraus und lässt sich wie gewohnt über den Update-Bereich des Mac AppStore oder das zugehörige Support-Dokument laden.

In weiteren Mac-News könnte in der kommenden Woche ein kleineres Hardware-Update des iMac anstehen. Wie die französischen Kollgen von MacG, die bereits kürzlich den Start eines neuen MacBook Air korrekt vorhersagten, berichten, ist dabei jedoch noch nicht mit dem heiß ersehnten Retina-iMac zu rechnen. Satttdessen soll es sich lediglich um eine kleine Aufwertung der Prozessorgeschwindigkeit um gerade einmal 100 MHz pro Modell handeln. Immerhin könnte jedoch auch ein neuer, verbesserter Thunderbolt 2 Anschluss verbaut sein und Apple könnte eine kleine Preissenkung einführen. Dies ist momentan jedoch reine Spekulation.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert Bodybuilding-Monitor als mögliche iWatch-Anwendung

Die US-Patentbehörde hat Apple ein Patent auf eine Sportanwendung ausgestellt, die perfekt auf die erhoffte iWatch passen würde: Ein Gerät, das beim Gewichtheben die Bewegungen zählt und sich mit einem weiteren Gerät wie etwa einer Armbanduhr verbinden lässt.

gewichtheben patent 2

Das Patent enthält einen Sender, der an einer Gewichte-Stange befestigt wird und die Wiederholungen erfasst. Das kleine Gerät besteht aus einem Prozessor, einem Bewegungssensor, einem Hall-Sensor und einem Bildschirm. Die Auswertung der Ergebnisse kann in Echtzeit wiedergegeben werden, sodass man sie alternativ auch auf einem verbundenen Wearable oder auch dem Smartphone immer im Blick haben kann.

gewichtheben patent 1

In Verbindung mit anderen Gesundheits-Features eines Wearable – wie beispielsweise die Überwachung des Pulses – macht diese Erfindung sogar noch mehr Sinn. Der iWatch werden eine Reihe solcher Funktionen nachgesagt. Die iWatch soll, wie von vielen vermutet, noch in diesem Jahr eingeführt werden. Angeblich plant Apple ein Event für Oktober.

fitness app

Darüber hinaus wird das nächste Upgrade auf iOS 8 eine zentrale Gesundheits-App namens Health mit zahlreichen neuen Funktionen enthalten, welche auch auf die Ergebnisse des Fitness-Geräts zugreifen könnte.

Das im Jahr 2012 eingereichte Patent trägt die Nummer 8.749.380 und gibt Curtis A. Vock und Perry Youngs als Erfinder an. Wie bei allen frisch erteilten Patenten lässt es sich auch hier noch nicht voraussehen, ob und wann Apple die Technologie tatsächlich umsetzen wird. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Großer Bruder: Steelseries kündigt Stratus XL an

Beim Thema MFi-Controller nehmen wir wieder ein bisschen Fahrt auf. Denn nachdem letzte Woche bereits die Razer Junglecat angekündigt wurde, gibt es nun Neuigkeiten von einem alten Bekannten. Oder eher dem großen Bruder…

Denn Steelseries, die mit dem von uns hier vorgestellten “Stratus” einen technisch guten, aber gerade für große Hände etwas zu klein geratenen iOS7-Controller auf dem Markt hat, hat nun dem “Stratus XL” angekündigt. Wie der Name bereits erwarten lässt, fällt dieser eine Ecke größer aus und ähnelt sehr einem Playstation-Controller.

Das Layout der Bedienelemente ist dabei identisch zum kleinen Ableger, aber halt alles etwas größer. Einen Vorgeschmack liefert der Größenvergleich auf dem obigen Bild. Der Verkaufsstart soll noch dieses Jahr sein, über den Preis ist bisher nichts bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hauchdünne Lederhülle: Twelve South SurfacePad für iPad Air

iconMit dem SurfacePad for iPad komplettiert der Zubehörhersteller Twelve South sein Angebot und bietet die extrem schlanke, bislang schon für iPhone und iPad mini verfügbare Lederhülle nun auch für das iPad Air an. Eine spezielle Haftschicht sorgt dafür, dass das SurfacePad ohne zusätzliche Plastikschale oder dergleichen an eurem iPad hält. Dadurch [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password: Passwort-Manager jetzt auch für Android

Was? Appgefahren schreibt über eine Android-App? Ja, für 1Password machen wir eine Ausnahme.

1Password 4Bisher lief das Jahr für 1Passwort (App Store-Link) sehr gut. Der Passwort-Manager, den es nicht nur für iPhone und iPad, sondern auch für den Mac und Windows gibt, hat vor allem durch den großen Heartbleed-Bug vor einigen Monaten zahlreiche neue Benutzer gewinnen können. Gleichzeitig muss man sagen, dass 1Password ohne Zweifel einer der besten plattformübergreifen Passwort-Manager ist.

Erst vor einigen Wochen hat es ein großes Update für die Universal-App gegeben. Sämtliche Grafiken und Icons in der App wurden an iOS 7 angepasst und erstrahlen nun im flachen und zum Betriebssystem passenden Look. Es gibt aber nicht nur eine neue Lackierung, auch unter der Haube hat sich einiges getan. Der komplette Quelltext wurde überarbeitet und bereit für die Zukunft gemacht. Ebenso hat man zahlreiche neue Funktionen integriert.

Ganz neu ist 1Password im Google Play Store. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn jemand neben seinem iPhone oder iPad auch noch ein Android-Gerät im Einsatz hat. Bisher gab es zwar eine App, mit der man auf seine 1Password-Datentresore zugreifen konnte, Änderungen waren bisher aber nicht möglich. Das klappt nun mit der offiziellen App, die vorerst kostenlos zum Download bereitgestellt wird.

Bis zum 1. August kann man 1Password auf Android im vollem Umfang ausprobieren. Danach wird die Gratis-Version um Umfang beschränkt und die Premium-Version muss freigeschaltet werden. Wie viel das kostet, steht bisher nicht fest. Der Preis wird sich aber wohl an der iOS-Version orientieren, für die man aktuell 15,99 Euro bezahlt.

Der Artikel 1Password: Passwort-Manager jetzt auch für Android erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Spezifikationen für Lightning-Kopfhörer

Apple hat einen überarbeiteten MFi-Standard vorgestellt, dank welchem sich auch Kopfhörer über den Lightning-Anschluss mit dem iOS-Gerät verbinden lassen. Der Lightning-Anschluss ermöglicht die Ausgabe von qualitativ hochwertigerer Musik. Nach der Übernahme von Beats setzt Apple somit ein weiteres Zeichen für qualitativ hochwertige Musik.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Devious Dungeon” von Ravenous Games erstmals gratis laden

Zum ersten Mal seit dem Release Anfang März 2014 bietet Ravenous Games seinen Action-Platformer Devious Dungeon (AppStore) für lau im AppStore an. Regulär kostet euch der 44 Megabyte große Download der Universal-App, der im AppStore auf gute 4,5 Sterne kommt, 0,89€.

Der Titel ist ein klassisches Jump & Run im Mittelalter mit zufallsbasierten Welten-Reihenfolge, Boss-Gegnern und Upgrades. Gut gemacht und für Genre-Fans nicht nur aufgrund der einfachen Steuerung den kostenlosen Download wert. Weitere Infos könnt ihr in unserer App-Vorstellung nachlesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant Umstrukturierung der Marketing-Abteilung

Apple sei nicht mehr unerreichbar in Sachen Werbung und Marketing. Man hat dieses gewisse Etwas verloren. – Ken Segall verlor im Februar vergangenen Jahres kein gutes Haar an der Marketing-Abteilung vom iKonzern. Der Mann hinter der "Think different"-Kampagne forderte mehr Marketing-Budget und offensivere Kampagnen. Schon im September 2013 machte dann die Meldung die Runde, dass Apple seine Werbe-Sparte in der Mitarbeiterzahl auf 300 verdoppelt. Damals wurde die Nachricht mit dem Nachsatz begleitet, dass man mit Agenturen wie TBWA/Media Arts Lab aber weiterhin zusammenarbeiten werden. Das scheint fortan aber nicht mehr der Fall zu sein.

4827763A 4668 4AF6 9D9F 4D806090E1E7 Apple plant Umstrukturierung der Marketing Abteilung

Einem neuen Report von Ad Age zufolge, hat Apple in den letzten Monaten massiv Mitarbeiter von anderen Werbefirmen eingestellt, um die hauseigene Marketing-Abteilung in Cupertino auf 1000 Personen zu erhöhen – das könnte gut als eigene Firma durchgehen. Auf diese Weise will sich der iPhone-Hersteller von den bisherigen Marketing-Partnern lösen. Da könnten spannende Kampagnen auf uns warten – auch gerne mal abseits von TV-Spots.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU nimmt Apples Steuerpraxis in Irland unter die Lupe

Hat Irland Apple Sonderkonditionen eingeräumt? Die irische Regierung bestreitet das und bezeichnet das Steuersystem als offen und transparent. Nun soll die Europäische Kommission formell eine Untersuchung von Apples Steuerpraxis in Irland starten.Internationale Konzerne stehen schon seit längerem in der Kritik, da sie durch ein geschicktes Netz aus Tochterfirmen, gegenseitiger Lizenzierung und anderen Tricks Milliarden Steuern sparen. Dem Staat gehen dadurch Einnahmen verloren, zudem schadet es kleineren Unternehmen, die sich nicht durch Tricks arm rechnen können, aber trotzdem mit Amazon ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dashbox: In-Auto Gadgets, Musik, Karten, Video, Anrufe, Radio, Widgets und vieles mehr für Ihr ultimatives Fahrerlebnis.

Dashbox ist eine speziell für Auto-, LKW-, Motorrad- und alle anderen Fahrzeugliebhaber und tägliche Nutzer entwickelte App. Sie bringt Ihre gesamten Inhalte und Autoentertainment unter ein Dach. Zu den Features zählen In-Auto Gadgets, Musik, Karten, Video, Anrufe, Radio, Widgets und noch vieles mehr für Ihr ultimatives Fahrerlebnis. Schalten sie das Retro-Tacho frei und bauen Sie es in Ihr Dashboard ein oder benutzen Sie einfach unser StreetView Kartenfeature. Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand mit den neusten In-Auto Trends, indem Sie eine App nutzen, die Ihr Fahrerlebnis auf ein neues Level bringt.

Hauptfeatures:

Dashboard
• Ausgestaltetes Wetter-Widget mit Wetterprognose
• Uhrzeit und Datumsangabe
• Zugriff auf Ihre In-Auto Gadgets und bald neu die GadgetBox (gBox®)

Musik
• Dashobox EyesFree(r) Gestenkontrolle (einfache Gesten zum Browsen und zu Hören ihrer Musik) ohne auch nur den Straßenverkehr aus den Augen zu verlieren
• Dashobox MusicFx(r) präsentiert Ihre Musik in einem schönen, kleinen animierten Panel, welches auch mit unseren EyeFree(r) ausgestattet ist
• Filtern Sie zwischen Songs, Alben, Interpreten, Playlists und Hörbüchern
• Erleben Sie prächtige Grafik und eine visuelle Reichhaltigkeit bei den Album-Artworks Ihrer

Musik in voller Farbe
• Wiederholen Sie ihre Songs oder überlassen Sie die Wiedergabe dem Zufall, alles ganz nach Ihrem Belieben
Weltweites Webradio
• hören Sie das weltbeste Radio von über 600 Stationen
• wählen Sie aus vielen verschiedenen Ländern, Ihr eigenes mit inbegriffen

Video
• schauen Sie Ihre Videos mit unserem Player direkt in der Dashbox App (DRM freie Inhalte)
• Greifen Sie auf ihre DRM-geschützen (digital rights managed) Videos auf Ihrem Gerät zu
• Filtern Sie zwischen Ihren Filmen, Fernsehsendungen, Video-Podcasts und eigenen Videos
• Erleben Sie eine tolle Grafik und eine visuelle Reichhaltigkeit ihrer Videos in voller Farbe

YouTube
• suchen Sie direkt in der Dashbox App nach YouTube Videos
• Sie haben bei Ihrer Suche die Wahl zwischen HD und SD Qualität
• Schauen Sie Ihr Video Fullscreen direkt in der Dashbox App

Anrufe
• Sie haben in der Dashbox App den Zugriff auf alle ihre Adressbuch – Kontakte
• Die großen Tasten und Schriftgröße erleichtern das Anrufen
• Skype und FaceTime-Anrufe sind ebenfalls möglich
• Verbinden Sie ihr Gerät per Bluetooth für Anrufe mit freien Händen

Karten
• Dashbox StreetView(r) präsentiert Ihnen einen 360 Grad Rundumblick in ganzer Farbe für Ihren Zielort
• Dashbox StreetView(r) zeigt die Wetterinformationen für Ihren Zielort
• Dashbox bringt direkt eigenes Kartenmaterial mit
• Suchen Sie nach Zielorten und schalten problemlos zwischen verschiedenen Kartenansichten um
• Erhalten Sie Anweisungen zu ihrem Zielort mit Appel Maps(r), Google Maps(r), Waze(r), Navigon(r), TomTom(r) und Sygic(r)

Webbrowser
• Nutzen Sie unseren Browser direkt in der Dashbox App
• Erreichen, speichern und bearbeiten Sie Ihre Favoriten für den leichten Gebrauch
• Nutzt vor und zurück-Buttons für eine einfache und flüssige Interaktion

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EFI-Update behebt diverse Probleme beim MacBook Air

iconNur einen Tag nach dem SMC Update 2.0 hat Apple ein weiteres Firmware-Update für das MacBook Air veröffentlicht. Das EFI Update 2.8 steht für die Mitte 2013 erschienenen Modelle sowie für die Anfang 2014 erschienene aktuelle Generation des MacBook Air bereit. Die Aktualisierung verbessert laut Apple die Zuverlässigkeit beim Deaktivieren des [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

80% off Stuffit Deluxe

Stuffit Deluxe is a great one-stop solution for all of your current and most likely all of your future file compression needs. Past that, the combination of Stuffit Destinations and SendStuffNow makes the process of compressing and sending large files super easy by allowing you to simply drag the files onto the tile and get both the compression and the sending done in one fell swoop.”

Purchase for $9.99 (normally $50) right here at Mac App Deals Exclusives.

OFFER EXPIRES JUNE 15th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird Apple den Kopfhöreranschluss killen?

Beats Lightning

Der Journalist Gordon Kelly von Forbes ist der Meinung, dass Apple den altbekannten Kopfhörer-Anschluss (Klinkenstecker) abschaffen will. Nun, Apple hatte noch nie Berührungsängste veraltete Standards über Bord zu werfen und neuen Möglichkeiten den Weg zu ebnen. Ob Floppy Disk, CD-Rom, Blu-ray oder NFC, alles Apple einfach nicht mehr unterstützt oder ignoriert, weil es, nach Ansicht von Apple, bessere Lösungen gab.

Weil Apple im MFi Programm einen Kopfhörer mit Lightning-Anschluss aufnahm für die Dritthersteller, glaubt man nun, dass Apple nur noch auf den Lightning-Anschluss setzt. Ich persönlich halte diese Annahme für nicht gerechtfertigt. Zumindest nicht in den nächsten zwei Jahren. Auch wenn Apple mit Beats nun relativ schnell solche Kopfhörer auf den Markt bringen könnte, so wäre es ein Schnellschuss welcher sich auch Apple nicht leisten könnte.

Klar, ein Kopfhörer mit Lightning-Anschluss könnte wesentlich mehr als ein normaler Kopfhörer. Mittels einer App könnte man die Musikwiedergabe im Kopfhörer unterschiedlich steuern beispielsweise. Dinge, welche man jetzt schon kann, einfach über Bluetooth. Wie mit den Parrot Zik Kopfhörer.

Ich bin gespannt was die Dritthersteller und Apple mit Beats entwickeln wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off FoldersSynchronizer

FoldersSynchronizer makes it easy to synchronize and back up folders, files and disks on your Mac. Automatically filter the files and folders to copy or skip by file name, size, date and more.”

Purchase for $20 (normally $40) at MacUpdate Promo

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite: Apple ließ Kontrollzentrum kurzfristig fallen

Selbst jetzt – 9 Tage nach der WWDC – tauchen mit beeindruckender Regelmäßigkeit Funktionen auf, die Apple in seinen Betriebssystemen integrierte – oder es zumindest wollte. Ein Beispiel dafür ist das Kontrollzentrum für Mac, das zwar nicht den Weg in OS X Yosemite gefunden hat, aber noch tatsächlich bis in eine sehr späte Vorabversion für interne Mitarbeiter seinen Platz beanspruchte. Das zeigt sowohl ein nun aufgetauchtes Foto des Control Centers als auch noch überbliebene Zeilen im Code, die ein Entwickler ausfindig gemacht hat. Das Bild soll angeblich eine vom März stammende Version zeigen (noch ohne neue Icons) und wurde in ähnlicher Form bereits am Tag der WWDC Keynote verbreitet.

Die von iOS 7 bekannte Funktion hätte den Mac um einen Schnellzugriff auf den Nicht Stören- und Flugmodus bereichert, Musik- und Helligkeitseinstellungen schnell bedienbar und Buttons für WLAN, Bluetooth, AirDrop und Airplay zugänglich gemacht. Dabei sah Apple auch vor, das seit der ersten OS X Version verfügbare Apple Menü in der Menüleiste zu entfernen. Die Navigationspunkte wie “Über diesen Mac” oder “Neustart” hätten dann ebenso im Kontrollzentrum Platz gefunden. Dieses ließe sich im Übrigen analog zur Mitteilungszentrale mit einer Geste oder beim Klick auf das Apple Logo ausfahren.

Warum Apple im letzten Moment zurückruderte, ist nicht klar. Vermutlich waren es zeitliche Gründe, die eine Integration in die aktuelle Version unmöglich machten. Es darf aber damit gerechnet werden, dass Apple das Kontrollzentrum früher oder später wieder zu OS X bringen wird. (Via 9to5mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angreifer auf Find my iPhone Funktion wurden verhaftet

Vor zwei Wochen haben wir über Betrugsfälle berichtet, bei denen Angreifer iOS-Geräte aus der Ferne gesperrt hatten und für die Freischaltung ein Lösegeld verlangten. Die unter dem Pseudonym “Oleg Pliss” operierende Gruppe wurde nun in Russland von der Polizei festgesetzt, wie Redmond Pie meldet.

Oleg Pliss

Opfer der Kriminellen waren Apple-Kunden in Australien, deren Zugangsdaten (Apple ID und Passwort) sie über kompromittierte beziehungsweise gefälschte Websites gewonnen hatten. Dieser Trick wird als Phishing bezeichnet.

Über die Fernsteuerung mittels “Mein iPhone finden” gelang es ihnen dann, die Geräte der Betroffenen mit Hilfe der erbeuteten Zugangsdaten zu sperren. Für die Freischaltung verlangten sie eine “Gebühr” von zwischen 50 und 100 US-Dollar.

Wie viele Nutzer von dem Betrug betroffen sind, ist nicht bekannt. Der Zeitraum, in welchem die Angreifer aktiv waren, dürfte jedoch vergleichsweise kurz gewesen, sodass sich die Zahl der Geschädigten hoffentlich in Grenzen hält.

Als Schuldige hat die Polizei zwei Personen im Alter von 17 und 23 Jahren identifiziert, welche sich nun vor Gericht zu verantworten haben. Gefasst wurden sie, nachdem eine Kamera an einem Bankautomaten aufzeichnen konnte, als sie das Lösegeld entgegennehmen wollten. Ermittlungen in einem anderen Fall, der auch russische Staatsbürger betraf, waren zu diesem Zeitpunkt bereits eingeleitet worden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Luftaufnahme zeigt XXL-Baustelle

Die mächtige Baustelle des Apples Campus 2 ist in einer neuen beeindruckenden Luftaufnahme zu sehen.

Ein Reporter des örtlichen lokalen TV-Senders KCBS hat das Bild auf Twitter gepostet. Die Bauarbeiten für die neue Firmenzentrale, die 2016 fertig sein dürfte, laufen auf Hochtouren. Erste Durchgangsstraßen werden für die Baustelle bereits gesperrt. Überall sind Absperrungen errichtet – und auf Instagram und einschlägigen Netzwerken posten User viele spannende Ansichten des sandigen Kraters.

KCBS Luftaufnahme Campus 2

Er wird, von Star-Architekt Norman Foster konzipiert, in zwei Jahren 15.000 Apple-Mitarbeiter beherbergen. Campus 2 wird das aktuelle Firmengebäude als Hauptsitz ablösen. Steve Jobs selbst hatte 2011 für das Projekt geworben. Von Jobs stammt auch die Idee, das ehemalige Gelände von HP zu kaufen. Campus 2 hat eine Gesamtfläche von 260.000 Quadratmetern, die Energieversorgung wird zu einem Großteil aus erneuerbaren Energien bestritten. Und Campus 2 soll 2016 so aussehen:

applecampus-110813-4

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Home Radio: Access Over 30,000 AM/FM Radio Stations On Your Mac (FREE) for $0

Get Radio From Around The World Wherever & Whenever You Want It
Expires July 11, 2014 23:59 PST
Buy now and get 100% off

ANY RADIO STATION, WHERE & WHEN YOU WANT IT

Home Radio is a world radio app for Mac that lets you access over FM/AM 30,000 stations from around the world. You can also search for stations by call sign, city, name, music style or genre, and play them in one click. This streamlined app lets you easily access your favorite stations, wherever you are, with a small memory print and low energy consumption for your Mac. Discover new content or enjoy your favorite stations from back home with ease.

WHY YOU'LL LOVE IT

You can't argue with results, Home Radio is the #1 FM/AM radio app in the Mac Store. It’s a clean, streamlined app that gives people what they want, when they want it -- quality radio, easily accessible, and a taste of home straight from your desktop.

TOP FEATURES

    Minimalist: simple screens, low energy consumption, small memory print. It’s about the radio: 1 click to listen to your favorite stations. Over 30k world radio stations, collected manually by our team, for you.

WHAT YOU'LL NEED

Just a Mac Operating System

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - Up to 3 computers What am I getting with this? - A free 30 day trial for the Home Radio App Does it include updates? - Yes
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wind- und wasserfeste Streichhölzer

Gadget-Tipp: Wind- und wasserfeste Streichhölzer ab 1.18 € inkl. Versand (aus China)

Der Titel sagt alles.

Nette Spielerei für Outdoor-Fans, um der Wildnis stilecht ein Feuer zu entfachen...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

The SKEYE Mini Drone + Built-In Camera: An Insanely Fun Quadcopter for $99

Fly High & Capture Video From The Sky + Free Worldwide Shipping
Expires July 11, 2014 23:59 PST
Buy now and get 41% off


Please note: the sale price includes free worldwide shipping

FLY HIGH AND VIEW FROM THE SKY

For thrills, skills, and power, there is nothing like the SKEYE Mini Drone. And it may be palm-sized, but this quadcopter isn't small on features. It flys with acrobatic precision and can squeak between the narrowest of nooks! With 4 coreless motors, performing flawless takeoffs, vertical climbs, 360's, figure eights, and banked turns is a breeze – whether you're taking to the skies under a roof or out in the open. Plus, with a front-mounted camera and video recording function, you just add a Micro SDHC card (not included) and experience the birds-eye views from your quadcopter – day or night (LED lights allow for night flying).

WHY YOU'LL LOVE IT

Our office airspace has been graced by quite a few flying machines over the last few months, and we've got to say this mini drone is – in terms of ease-of-use and fun factors – one of the best we've seen. The drone offers two flight modes: Beginner and Advanced. In advanced mode, the SKEYE Mini Drone can execute aggressive flips. So there's something work up to, beginners!

TOP FEATURES

    Exciting Aerobatics - perform barrel-rolls and backward flips Six-Axis Stabilization - Sophisticated circuitry, piezoelectric gyros, and accelerometers give the SKEYE outstanding stability. Smart software calibrates for stable flight. Take your hands off the sticks, and it returns to a solid and steady hover. RTF (Ready to Fly) Technology 6-Axis Flight Control System w/ Adjustable Gyro Sensitivity Stable & Easy to Fly Coreless Motor Technology

PRODUCT SPECS

    Gyro: 6-Axis Gyro Motors: Coreless Motor Frequency: 2.4GHz Channels: 4 Battery: 3.7V 380mAh Flight time: ~7-8 minutes Charging time: 30 minutes Controller Battery:6 x 1.5AA (Not Included) Remote-controlled Distance: Up To 80m Camera: 300.000 pixel (720 x 420) Memory Card: Micro SDHC (Not Included)

WHAT'S IN THE BOX

    SKEYE Mini Drone - Red/Black 4-Channel 2.4Ghz Transmitter (Mode 2) USB Charging Cable 3.7V 380mAh Battery Rotor Blades Protection Cover (Black) Propeller Remover Spare Rotors (4)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FoldersSynchronizer 50% off today

FoldersSynchronizer

FoldersSynchronizer is an awesome and popular utility for OS X which synchronizes and backs-up files, folders and disks. The user can choose one or more pairs of files, folders or disks and then they will be synchronized or backed-up exactly.

FS lets you organize your sync and backup in several sessions to save to a file for a later reuse. On each session you can apply special options like Timers, Multiple Folders, Filters, Exclude Items, Auto-Mount local and remote volumes, launch your own AppleScripts, set how to resolve conflicts, execute an incremental or an exact copy, include locked files, and more.

FS lets you specify global settings like whether FS should display a preview panel listing all the files FS is going to copy, replace, and delete. You can also specify to save a log file, to send a log file to a custom email address, and to sync and automatically quit the application



More information

You have less than 0 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stratus XL: Zweiter iOS-Bluetooth-Controller von SteelSeries

Mit dem Stratus hat SteelSeries bereits einen kompakten Bluetooth-Controller für iOS 7 im Angebot, nun wurde die XL-Variante angekündigt, die besser in der Hand liegen soll. Von der Größe entspricht sie gängigen Konsolen-Pads.Wie das kleinere Modell erfüllt die XL-Variante die Anforderungen von Apples erweitertem Controller-Profil: Schultertasten, vier Feuertasten und zwei Analogsticks. Durch die beiden Griffe soll der Controller besser in der Hand liegen. Laut dem Hersteller war der erste Stratus "unglaublich erfolgreich" und es würden bereits über 300 iOS-Titel den Controller ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple baut interne Werbeagentur mit bis zu 1000 Mitarbeitern auf

Seit Jahren ist die Werbeagentur TBWA fester Apple-Partner, aber Apple ist dabei, ein internes Werbeteam aufzubauen. In den letzten Jahren soll Apple mit einigen der TBWA-Spots unzufrieden gewesen sein, dass interne Team soll frische Ideen liefern.Für den Aufbau der internen Werbeagentur spricht Apple auch Veteranen in der Werbung an, selbst vor Angestellten von TBWA/MAL macht Apple nicht Halt. Apple teilt diesen mit, dass für die interne Agentur 1000 Angestellte arbeiten sollen.Laut AdAge kann Apple aber nicht jeden Kreativen mit diesem Angebot überzeugen. So meint einer der ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Munin: Neues Rätselspiel für den Mac

Daedalic Entertainment hat mit Munin ein neues Rätselspiel für den Mac auf den Markt gebracht. Es kombiniert das klassische Side-Scrolling-Gameplay mit um 360 Grad rotierbaren Elementen, mit denen Hindernisse bewältigt und Rätsel gelöst werden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurztest und Verlosung – Ultraflaches Keyboard für iPad Air und iPad Mini

Auch wenn Apple seine iPads als bestens geeignete Geräte für eine Bedienung ohne Tastatur anpreist, ist offensichtlich ein Bedarf an externen Eingabegeräten vorhanden. Die Nachteile dieser Tastaturen sind aber auch klar, vergrößern sie doch die Dicke des iPads erheblich oder der Nutzer schleppt ein extra Gerät mit sich rum. Logitech hat diesen Markt erkannt und bringt jetzt mit dem Ultrathin-Keyboard eine neue Tastatur auf dem Markt, die die Nachteile minimiert....

Kurztest und Verlosung – Ultraflaches Keyboard für iPad Air und iPad Mini
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google: Update für Web-Browser Chrome

Der Web-Browser Chrome ist in der Version 35.0.1916.153 (58,9 MB, mehrsprachig) erschienen. Diese schließt vier Sicherheitslücken, von denen zwei mit dem Schweregrad "Hoch" eingestuft werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Update für MacBook Air

Apple hat das "MacBook Air EFI Firmware Update 2.8" für die aktuelle MacBook-Air-Baureihe (Anfang 2014) und die vorherige MacBook-Air-Generation (Mitte 2013) herausgebracht. Es verbessert die Zuverlässigkeit beim Beenden des Ruhezustands und beim Booten mit angeschlossenen USB- und Thunderbolt-Geräten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: