Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.934 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Finanzen
7.
Fotografie
8.
Musik
9.
Musik
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Navigation
8.
Unterhaltung
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Soziale Netze
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Musik
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Comedy
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Familie & Kinder
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Familie & Kinder
10.
Comedy

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
5.
Shawn Mendes
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
James Arthur
9.
The Weeknd
10.
Alan Walker

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Genetikk
8.
Andreas Gabalier
9.
Various Artists
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Simon Beckett
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Nele Neuhaus
8.
Judy Astley
9.
Eckart von Hirschhausen
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 16:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

143 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

24. Mai 2014

daily.out

Mein Blick in die Runde, was so los ist in der Apple-Szene.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Startseite

Inhaltsverzeichnis aktualisiert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter für Android übersetzt mit Bing

Twitter-Android-Translate

Die offizielle Twitter App für Android hat eine neue Funktion aktiviert bekommen.

Wenn ihr euch einen fremdsprachigen Tweet anschaut wird dieser auf Wunsch darunter direkt übersetzt. Die Übersetzung erledigt Microsofts Suchmaschine Bing. Ihr müsst das nicht extra aktivieren sondern einfach im Tweet auf die Schaltfläche “Übersetzen aus [Fremdsprache]” drücken.


Praktische Sache. Meine Lieblings Twitter App Tweetbot kann das auch, was ich ab und zu benutze. Um die Funktion in der Android Twitter App zu bekommen müsst ihr nichts tun, das Feature wurde von Twitter freigeschaltet. Mal schauen wann das auch für die iOS Twitter App ausgerollt wird. (via Caschy)

Twitter Twitter
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tweetbot erhält wichtiges Update – Alte Versionen funktionieren bald nicht mehr

Tweetbot-on-iPhone-5

Tweetbot ist meine Twitter App der Wahl. Die App ist schlicht und einfach die beste Art sich auf Twitter rum zu treiben und jeden Cent wert.

Tweetbot hat nun ein wichtiges Update erhalten. Sowohl die Version 2 im iOS 6 Stil wie auch die aktuelle Version 3 bekommen mit dem Update zwar keine neuen Funktionen, funktionieren aber auch in Zukunft noch.

Twitter hat die Macher von Tweetbot kontaktiert und auf eine Änderung der Twitter-API aufmerksam gemacht:


A couple weeks ago Twitter’s Platform Operations group contacted us and asked us to make a small change to the way Tweetbot communicates with the Twitter API. This change will have no affect on the way Tweetbot works, however two things will occur once this change goes live. All versions of Tweetbot prior to 2.8.8 or 3.3.2 will stop working and you may need to log into your account again

Ohne das Update werdet ihr mit Tweetbot als bald nicht mehr auf Twitter zugreifen können. Also schmeisst den App Store an und holt euch die aktuellste Version 2.8.8 bezw. 3.2.2 wenn ihr Tweetbot 3 benutzt. (via Tapbots)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iAd Producer bringt Vollbildreklame aufs iPhone

iAd Producer bringt Vollbildreklame aufs iPhone

Ein Update der Apple-Software zur Erstellung von Werbemitteln bringt einige neue Funktionen mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Wertvollste Marke 2014“: Apple macht Platz für Google

Beim Ranking der wertvollsten Marken der Welt von Millward Brown musste Apple seine Spitzenposition an Google abgeben. Der Suchmaschinenriese konnte seinen Marktwert demnach im Vergleich zum letzen Jahr um 40 Prozent auf über 158 Milliarden US-Dollar steigern, während der Wert von Apple um 20 Prozent auf rund 147 Milliarden US-Dollar sank. Auf den weiteren Plätzen folgen IBM, Microsoft, McDonald’s und Coca Cola....

„Wertvollste Marke 2014“: Apple macht Platz für Google
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Österreich: Was wird aus der „Breitband-Milliarde“?

netzwerk

Derzeit wird die Politik (noch) vom EU-Wahlkampf dominiert, weshalb der Streit innerhalb der Regierung um die sogenannte “Breitband-Milliarde” ein wenig untergeht. Dabei wäre dieses Thema für den Wirtschaftsstandort Österreich durchaus wichtig.

Worum geht es?
Bei der Versteigerung der LTE-Frequenzen vergangenen Herbst haben die österreichischen Mobilfunkbetreiber insgesamt 2 Mrd. Euro berappen müssen. Für den Staat war dies ein schönes Körberlgeld, jedoch ächzen die Mobilfunkbetreiber unter dieser Last. Die Folge war, dass die Tarife inzwischen von vielen Vertretern der Branche bereits erhöht wurden, um den LTE-Ausbau auch finanzieren zu können. Dies geht aber auf Grund der angesprochenen finanziellen Belastung nicht so schnell vonstatten, wie geplant. Deshalb haben die Mobilfunker von der Regierung gefordert, den Ausbau zu unterstützen.
Infrastrukturministerin Doris Bures (SPÖ) hat deshalb schon im Jänner zugesagt, eine Milliarde der Einnahmen der Frequenzversteigerung wieder dem Netzausbau zugute kommen zu lassen – trotz angespannter Budget-Situation. Bis 2020 sollen die ÖsterreicherInnen flächendeckend mit mindestens 100 Megabit pro Sekunde surfen können, was in ländlichen Regionen nur via LTE erreicht werden kann. Finanzminister Spindelegger (ÖVP) will das Geld aber derzeit nicht freigeben, weshalb der Druck seitens der Netzbetreiber, der Wirtschaft, aber auch des Präsidenten des Forums Mobilkommunikation (FMK) erhöht wird und vor Engpässen gewarnt wird: “Kommt die Förderung nicht, wird es zu Engpässen kommen”, so der Präsident (Rüdiger Köster).
Auch A1-Chef Hannes Ametsreiter gibt sich besorgt. Ohne Breitband-Milliarde ist “eine kostendeckende Versorgung auch langfristig nicht flächendeckend möglich. Für den Wirtschaftsstandort Österreich wäre das ein herber Rückschlag.” Wir werden sehen, wie sich die Sache weiterentwickeln wird.

Wie schaut bei euch die derzeitige Internet-Versorgung aus?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: The Red Eagle

The Red Eagle
Wisit Sasanatieng

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 4,99 €

Genre: Action & Abenteuer

In naher Zukunft droht Bangkok in einem Sumpf aus Verbrechen und Korruption zu versinken. Wehrlos stehen die Bürger der Polizei und den Politikern gegenüber, die eine menschenverachtende Politik betreiben. Doch es besteht noch Hoffnung: „Red Eagle, ein Superheld mit roter Maske, rächt das geknechtete Volk und richtet den Abschaum der Stadt. Seine Mission führt den ehemaligen Special Task Force Soldaten und seine beiden Verbündeten direkt ins Zentrum des korrupten Apparats. Doch nicht nur die Mächtigen des Staates macht er sich zum Feind, auch die Unterwelt will den Störenfried loswerden. Und so trifft er bald auf Black Devil, einen grausamen Attentäter ...

© 2010 Five Star Production / Local Colour Films. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 21 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UEFA Champions League Finale – iPad und iPhone Livestream

Champions League Fianle Live auf dem iPad und iPhone ansehen

Heute Abend ab 20:45 wird das Champions League Finale in Lissabon ausgetragen.
Wer gerade unterwegs ist, kann sich das Spiel zwischen Real Madrid und Atlético Madrid auch auf dem iPad und iPhone ansehen.
Dazu einfach folgende Seite besuchen und den Livestream der ab 20:25 startet anklicken. Ihr möchtet auch Pro 7, RTL oder SAT1 auf deinem iOS Gerät ansehen, dann ließ dazu unseren Stream Beitrag.
Viel Spass und möge die bessere Mannschaft gewinnen!

The post UEFA Champions League Finale – iPad und iPhone Livestream appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sehenswert: Roger Federer probiert die Google Glass [Video]

Bildschirmfoto 2014-05-24 um 19.52.17
Da es aktuell die Runde macht, möchten wir euch die Kombination aus Roger Federer, Tennis und der Google Glass nicht vorenthalten.

Vor kurzem haben die beiden Tennislegenden Stefan Edberg und Roger Federer Google einen Besuch abgestattet und dabei gleich die neue Google Glass ausprobiert. Und wo hätten die beiden dies besser machen können, als auf dem Tennis Platz. Dabei entstand folgendes Video:

Nicht auszuschließen ist, dass dies eine der vielen Kampagnen von Google ist, die Google Glass zu normalisieren und die Welt daran zu gewöhnen. Soweit es scheint, soll man mit ihr ja angeblich auch Tennis spielen können. 

Der Beitrag Sehenswert: Roger Federer probiert die Google Glass [Video] erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mels Foto-Tutorial: Wie ein Foto mit der HDR- und Hipstamatic Oggl-App entsteht

Vor kurzem postete ich ein mit dem iPhone 5s geschossenes Foto bei Facebook – auf unserer appgefahren-Seite gab es dafür mehr als 50 Likes.

Mel HDR 1Mel HDR 2 Mel Hipstamatic Oggl 1 Mel Hipstamatic Oggl 2

Nachdem die sonnige Landschaftsaufnahme sich dort einige “Gefällt mir” und wohlwollende Kommentare eingehandelt hatte, wollen wir interessierten Nutzern noch einmal den Werdegang dieses Fotos samt der verwendeten Apps näher in einem Artikel erläutern. Mit einigen wenigen Schritten lassen sich so nämlich individuelle und kreative Werke zaubern, die kaum mehr etwas mit einem simplen iPhone-Snapshot zu tun haben.

Mein Foto, das ich während einer sehr ansehnlichen Wolkenformation samt toller Sonnenstrahlen auf der Brücke eines kleinen Flusses anfertigte, entstand im Endeffekt mit nur zwei kleinen Apps für iPhone, iPad und iPod Touch. Da ich nach so einigen Fotosessions mit verschiedenen iPhone-Generationen gemerkt habe, dass die native Kamera-App für unspektakuläre, einfache Schnappschüsse gut geeignet ist, aber gerade in komplizierten Lichtsituationen selten überzeugen kann, ist bei mir nach einigem Ausprobieren und Wildern im App Store die App mit dem einfachen Titel HDR (App Store-Link, Universal-App, 1,79 Euro) aufgefallen. 

Zur Erklärung: HDR-Fotos, „High Dynamic Range“, sind Bilder, die aus mindestens zwei, oft jedoch auch aus fünf oder mehr verschieden belichteten Fotos zusammengesetzt werden. Auf diese Weise erhält man sehr schöne, kontrastige Ergebnisse, die in allen Bildbereichen optimal ausgeleuchtet sind. Auf dem iPhone gestaltet es sich relativ schwer, gleich ganze Belichtungsreihen anzufertigen, daher kommt eine App wie HDR gerade recht. Diese erstellt zwar „nur“ zwei Fotos, nämlich ein über- und ein unterbelichtetes, und fügt diese dann zusammen – aber die Resultate sind nochmals um Weiten gelungener als die der internen HDR-Funktion, die Apple in neueren iPhones mitliefert.

Die HDR-App funktioniert dabei auf simpelste Art und Weise: In einer Kamera-Ansicht betätigt man den Auslöser, hält sein iPhone für die beiden kurz aufeinander folgenden Shots möglichst ruhig, und wählt dann abschließend aus vier vorgegebenen Presets die persönlich favorisierte Einstellung aus. Neben einer „Auto“-Variante gibt es zudem noch Presets wie „Optimized“, „Vivid“ mit besonders gesättigten Farben, sowie „Contrast“ mit geringerer Sättigung. Bei Bedarf lassen sich in HDR auch bestimmte helle und dunkle Bildbereiche vorab per Fingertipp definieren. Hat man bereits Belichtungsreihen zur Bearbeitung in der Camera Roll gespeichert, können zwei davon in HDR importiert werden, sogar RAW-Dateien werden unterstützt. Abschließend lassen sich die Werke als HDR-Bild, oder auch als HDR+Einzelaufnahmen in der Fotobibliothek des iDevices speichern.

Hipstamatic Oggl sorgt für Vintage-Effekte und -Rahmen

In meinem Fall habe ich ohne jegliche Voreinstellungen mein Motiv über den Auslöser eingefangen, abschließend die „Optimized“-Einstellung gewählt und das HDR-Foto in der Camera Roll gespeichert. Ausgehend von diesem Bild wurde dann zur weiteren Bearbeitung eine meiner favorisierten Apps, Hipstamatic Oggl, (App Store-Link, Universal-App, gratis) ausgewählt. Diese bietet über verschiedene simulierte Film- und Linsenkombinationen mehr oder weniger endlose Effekt-Möglichkeiten samt Retro-Lichtlecks oder Vintage-Rahmen.

Da Hipstamatic Oggl zudem auch eine Foto-Community ähnlich wie Instagram ist, bedarf es vor der Nutzung einer kurzen Registrierung. Als Gratis-Nutzer kann man bereits auf mehrere Filme und Linsen zugreifen, den vollen Umfang mit derzeit 39 Linsen und 42 Filmen erhält man über ein Abo, das sich entweder für drei Monate zum Preis von 2,69 Euro oder gleich für ein ganzes Jahr für 8,99 Euro abschließen lässt. Die Macher von Hipstamatic schieben zudem regelmäßig neue Updates und Film/Linsen-Combos nach, die sogenannten „HipstaPaks“, so dass man immer Neues zu entdecken hat.

Für mein hier erwähntes Foto kam in Hipstamatic Oggl das HipstaPak „Sochi“, bestehend aus der Linse „YURI 61“ und dem Film „Rasputin“, die für zusätzliche Kontraste sorgen, zur Anwendung. Hat man in der App mit verschiedenen Filmen und Linsen herum probiert – und das kann ich jedem nur empfehlen – wird das Bild automatisch in der aktuellen Version in der Camera Roll gespeichert. Wer Interesse hat, kann das Werk auch noch mit anderen Oggl-Usern teilen, das ist aber keine Pflicht. Unter @Shkspr findet ihr in der App meine Sammlung an Fotos und könnt mir bei Interesse folgen.

Besonders beachten sollte man vor der Bearbeitung in Hipstamatic Oggl, dass die App nur quadratische Fotos bearbeitet und ausgibt. Hat man wie ich mit meinem HDR-Bild ein Foto im Hochformat vorliegen, gilt es in der App einen passenden Ausschnitt des Bildes festzulegen, was mittels einfacher Pinch-to-zoom- und Wischgesten schnell erledigt ist.

Andere Lösungen bieten auch gute Ergebnisse

Möchtet ihr euch nicht auf eine App wie Hipstamatic Oggl einlassen, bieten auch andere Alternativen großartige Möglichkeiten, die eigenen Bilder unkompliziert mit Effekten zu versehen. Beispiele, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe, sind diesbezüglich tadaa (App Store-Link), Pixlr Express PLUS (App Store-Link) oder Stackables (App Store-Link).

Nicht außer Acht lassen sollte man trotz dieser Bearbeitungsmöglichkeiten, dass es sich hier nicht um professionelle Werkzeuge handelt, die einen Profi-Fotografen zufrieden stellen dürften. Zwar liefern die beiden verwendeten Apps HDR und Hipstamatic Oggl zufriedenstellende Auflösungen in ihren Ergebnissen – ambitionierte Fotografen greifen bei ihrer Bearbeitung allerdings wohl weiter auf RAWs und HDR-Tools am Mac wie Photomatix Pro 5.0, HDR Efex oder HDR Darkroom 3 sowie Lösungen wie Adobe Photoshop zurück. Für die „kleine Bearbeitung zwischendurch“ liefern aber die beiden vorgestellten Apps sehr gute Ergebnisse, die sich nicht nur in sozialen Netzwerken, sondern auch in Fotobüchern oder als A4-Ausdruck gut machen. Das entsprechende Werk aus diesem Artikel findet ihr in höherer Auflösung auch in unserer Facebook-Gruppe appgefahren.de Insider.

Solltet ihr noch weitere Fragen zu den oben genannten Apps oder weitere Empfehlungen haben, teilt uns diese doch in den Kommentaren mit.

Der Artikel Mels Foto-Tutorial: Wie ein Foto mit der HDR- und Hipstamatic Oggl-App entsteht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Hürden bei der Beats-Übernahme: Führungsrollen, Wertbestimmung und mehr

Erstmals tauchten Anfang dieses Monats Gerüchte auf, dass Apple die Übernahme von Beats Electronics plant. Es hieß, dass Apple 3,2 Milliarden Dollar für den Hersteller von Kopfhörern und Lautsprechern sowie Anbieter eines Musik-Streams bietet. Seitdem tauchen in regelmäßigen Abständen immer wieder Appetithäppchen zur möglichen Übernahme auf.

Fakt ist, dass bislang weder Apple noch Beats die Übernahme offiziell bestätigt haben. Die Kollegen von Re/code wussten vor ein Woche zu berichten, dass sich die Übernahme verzögern könnte. Die Gründe, warum sich Apple Beats Electronic einverleiben möchte, haben wir hier und dort diskutiert. Die Gründer Jimmy Iovine und Dr. Dre sollen das Zünglein an der Waage sein.

beats_kopfhoerer

Die Kollegen von Billboard geben nun einen kleinen Einblick dazu, warum sich der Deal verzögern könnte. Billboards Quellen zufolge, gestaltet sich die Übernahme als „kompliziert“, immerhin sei es Apples größte Übernahme. Ein Kurz nach den ersten Übernahmegerüchte aufgetauchtes Video, in dem sich Dr. Dre als erster Hip Hop Milliardär könnte die Übernahme ebenso verzögern. Bekanntermaßen, findet es Apple überhaupt nicht lustig, wenn solche Andeutungen gemacht und Interna ausgeplaudert werden. Es heißt, dass Apple Verantwortliche „explodiert“ sein sollen, als der Clip aufgetaucht ist.

Als weiteren Grund nennt Billboard die Tatsache, dass noch nicht ganz geklärt ist, welche Rollen Jimmy Iovine und Dr. Dre bei Apple einnehmen sollen. Es heißt, dass sie beratend tätig sein sollen, um Verträge mit der Musik- und Filmindustrie abzuschließen. Allerdings wurde dies noch nicht genau definiert.Zudem ist man sich in Cupertino nicht sicher, ob Iovine und Dr. Dre zur Apple Kultur passen.

Eine weitere Hürde soll die Bewertung von Beats sein. Das Unternehmen verzeichnet 200.000 Abonnenten für den Musik-Streaming-Dienst. Spotify blickt auf 10 Millionen zahlende Kunden. Beats Music könnte separat fortgeführt werden, um die iTunes Verkäufe nicht zu stark zu beeinflussen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lightning-Gewinnspiel: Das ist der Gewinner

In unserem jüngsten Gewinnspiel konntet ihr ein Nomad Cable von Kero gewinnen. Das kurze Lightningkabel kann ganz einfach am Schlüsselbund befestigt werden – so habt ihr immer ein Ladekabel dabei, wenn eurer iDevice-Akku mal zu Neige geht.

white mfi e1400598919755 570x170 Lightning Gewinnspiel: Das ist der Gewinner

Unsere Glücksfee hat den Lostopf nun gut geschüttelt und einen Gewinner gezogen.

Jasper H.

Herzlichen Glückwunsch – du bist unser Gewinner. Wir melden uns per E-Mail bei dir. Für alle anderen die nicht gewonnen haben, gilt es einfach abzuwarten, denn das nächste Gewinnspiel steht schon in den Startlöchern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Beats: Fünf Dinge, die den Deal verzögern könnten

Es ist nun bereits mehr als zwei Wochen her, dass der bevorstehende Deal zwischen Apple und Beats bekannt wurde. Zu diesem Zeitpunkt schien es, als stünde der Abschluss des Deals kurz bevor. Doch bisher gab es noch keine offizielle Bestätigung. Laut Billboard gibt es fünf Dinge, die die Übernahme von Beats durch Apple verzögern könnten.

1. Größte Übernahme bisher

Ein 3,2 Milliarden Dollar Deal ist auch für Apple keine Kleinigkeit. Tatsächlich wäre die Übernahme von Beats der größte Deal, den Apple je abgeschlossen hat. Außerdem wäre es der erste wirklich große Deal für CEO Tim Cook. Diese Tatsachen führen dazu, dass Apple besonderes Augenmerk auf den Deal legt, so Quellen aus dem Umfeld beider Firmen.

2. Der Deal wurde zu früh bekannt

Apple ist nicht gerade bekannt für einen offenen Umgang mit der Presse. Gerade deshalb dürfte es in Cupertino nicht gut angekommen sein, dass der Deal bereits vor Abschluss von der Presse bekanntgegeben wurde.

3. Dr. Dres Video

Laut Billboards Quellen war man bei Apple nicht gerade begeistert, als ein aufgeregter Dr. Dre mit seinem Kollegen Tyrese öffentlich in einem Video bekannt gab, der erste Hip-Hop-Milliardär zu sein. Das Video passte genauso wenig in Apples Geschäftspraxis wie die frühe Bekanntgabe durch die Presse.

4. Die Rollen von Dr. Dre und Jimmy Iovine

Es ist weiterhin unbekannt, welche Rollen die Gründer von Beats, Dr. Dre und Jimmy Iovine, bei Apple einnehmen würden. Möglicherweise ist das auch in Cupertino noch nicht endgültig beschlossen. Zwar gab es Spekulationen, das die beiden Musikgrößen im Bereich Content-Management unterkommen könnten, aber es darf wohl die Frage gestellt werden, wie gut die beiden in Apples Führungsriege passen würden.

5. Der Wert von Beats Musik

Es wird spekuliert, dass der wahre Grund für Apples Übernahme von Beats nicht das Hardware-Geschäft ist, sondern der Streaming-Service Beats Music. Es stellt sich jedoch die Frage, wie viel dieser Apple wert ist. Sollte Beats Musik der treibende Faktor hinter der Übernahme sein, so wäre diese Frage essentiell. Beide Seiten sind sich angeblich uneinig über den Wert von Beats Musik. Der Dienst hat ca. 200.000 Nutzer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IAPs im Wert von fast 5€ für Kamera-App “Epica” geschenkt

Wer nicht nur gerne Spiele spielt, sondern auch gerne mit Freunden lustige Fotos via Facebook und Co teilt oder als Avatar für Foren und Spieleaccounts nimmt,für den haben wir in Kooperation mit ein besonderes Angebot. Für die kostenlose Foto-App Epica ( AppStore) gibt es aktuell lustige Filter, die normalerweise fast 5€ via IAP kosten, kostenlos. Folgende sonst je 0,89€ teure IAPs gratis: Wings, Hero, Headdress, Mask, Beard.

Mit der Gratis-App könnt ihr zum Beispiel lustige Potraits von euch erstellen,auf denen ihr als Alien, Zombie und Co grüßt. Ein witziger Spaß für Social Media und Co…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(Update) Sonoro GoNewYork: Guter Bluetooth-Lautsprecher dank appgefahren-Rabatt nur 71 Euro

Wenn ihr auf der Suche nach einem guten Bluetooth-Lautsprecher mit einem außergewöhnlichen Design seid, solltet ihr heute beim Sonoro GoNewYork zuschlagen.

Sonoro GoNewYorkUpdate am 24. Mai um 18:15 Uhr: Der Gutscheincode für den exklusiven Rabatt ist nur noch bis heute Mitternacht gültig. Wer Interesse an dem Bluetooth-Lautsprecher hat, bekommt im aktuell im Internet nicht günstiger!

Artikel vom 23. Mai: Heute möchten wir euch den Sonoro GoNewYork vorstellen, den wir in Kooperation mit GRAVIS für appgefahren-Leser exklusiv günstiger anbieten können. Es handelt sich um einen guten Bluetooth-Lautsprecher mit Freisprechfunktion, dessen auswechselbare Gehäusehülle sogar in mehreren Farben verfügbar ist.

Mit Abmessungen von 94 x 192 x 94 Millimeter und einem Gewicht von 550 Gramm findet der tragbare Lautsprecher schnell einen Platz im Rucksack und kann so für Outdoor-Aktivitäten mitgenommen werden. Durch den integrierten Akku wird eine Wiedergabe von bis zu 12 Stunden ermöglicht. Durch ein integriertes Mikrofon kann der Sonoro GoNewYork auch als Freisprecheinrichtung fungieren, zudem ist auch ein 3,5mm Klinkenanschluss für nicht Bluetooth-fähige Geräte an Bord.

Im Sonoro GoNewYork wurde ein 2 Zoll großer Breitbandlautsprecher und eine Bassreflexröhre verbaut, die für einen guten Klang sorgen. Bei der Größe des Lautsprechers gibt es allerdings kein Basswunder. Den Klang haben auch wir als gut empfunden, wobei es natürlich immer auf die abzuspielende Musik und den eigenen Geschmack ankommt.

Preislich konnten wir für euch einen Rabatt aushandeln. Im Internet gibt es den Sonoro GoNewYork nicht unter 90 Euro zu kaufen, appgefahren-Leser zahlen aktuell aber nur 71 Euro + 3,99 Euro Versandkosten (zum Angebot). Dazu nutzt bitte den Gutscheincode appgefahrenersound im letzten Bestellschritt. Das Angebot ist noch bis morgen Abend (24. Mai, 23 Uhr) gültig. Für einen besseren Eindruck könnt ihr nachfolgend unser Video-Review (YouTube-Link) anklicken, in dem wir den Sonoro GoNewYork ausführlich vorstellen.

Video-Review: Sonoro GoNewYork

Der Artikel (Update) Sonoro GoNewYork: Guter Bluetooth-Lautsprecher dank appgefahren-Rabatt nur 71 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GBA4iOS · GameBoy Emulator für iOS wieder verfügbar (kein Jailbreak notwendig)

Pünktlich zum Wochenende hat Entwickler Riley Testut seinen GameBoy Emulator für iOS wieder verfügbar gemacht, nachdem Nintendo letzte Woche noch für das Aus gesorgt hatte.

Gba4ios aguDE

Zur Installation, für die kein Jailbreak des Gerätes erforderlich ist, muss man einfach von seinem iPhone, iPad oder iPod touch die Webseite des Entwicklers besuchen und die letzte Version des GBA4iOS herunterladen.

Dazu muss man wissen, dass man vor der Installation das Datum in den iOS Einstellungen (Allgemein > Datum & Uhrzeit…) mindestens einen Tag in die Vergangenheit setzen muss (bei mir war der 23.05.2014 ausreichend). Danach kann man das Datum wieder auf ‘automatisch‘ zurücksetzen. Sollte GBA4iOS später nicht starten wollen, hilft es wiederum das Datum einige Tage in die Vergangenheit und nach erfolgreichen Start wieder auf ’normal’ zurückzusetzen.

Als Unterschied zur vorherigen Versionen des GBA4iOS verlinkt die App nicht mehr direkt auf die einzelnen ROMs, sondern man landet bei einer Google Suche. So ist nun jeder selbst für seine Taten verantwortlich.

-> http://gba4iosapp.com 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab Montag: Reduzierte iTunes-Karten bei EDEKA, REWE und Marktkauf

Reduzierte iTunes-Karten gibt es auch in der kommenden Woche in drei Supermärkten.

iTunes-KartenKommende Woche könnt ihr wieder beim Kauf von iTunes-Karten sparen. Sowohl EDEKA (nur regional), REWE als auch Marktkauf bieten reduzierte iTunes-Karten an, wobei es diesmal einen kleinen Unterscheid gibt.

Bei EDEKA und Marktkauf gibt es die üblichen 20 Prozent Rabatt auf die iTunes-Karte im Wert von 25 Euro, so dass ihr an der Kasse nur noch 20 Euro bezahlen müsst. Bei REWE hingegen zahlt ihr die vollen 25 Euro, bekommt aber zusätzlich 5 Euro iTunes-Guthaben geschenkt. Der Code auf dem Kassenbon kann dann bei iTunes für das zusätzliche Guthaben eingelöst werden. Nach Adam Riese macht das 16,66 Prozent Rabatt oder einen Bonus in Höhe von 20 Prozent.

Alle Aktionen starten ab Montag, den 26. Mai und sind bis einschließlich Samstag, den 31. Mai gültig. Einen Filialfinder für EDEKA gibt es hier, alle Filialen von REWE sind hier aufgelistet und die Marktkauf-Filialen sind hier einsehbar. (Danke Ralph für das Foto)

Damit ihr wirklich keine Angebote mehr verpasst, könnt ihr euch in unseren Newsletter eintragen, der per E-Mail über reduzierte iTunes-Karten aufmerksam macht – auch für Österreich und die Schweiz.

Der Artikel Ab Montag: Reduzierte iTunes-Karten bei EDEKA, REWE und Marktkauf erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 24.5.14

Produktivität

Any File Info Any File Info
Preis: Kostenlos
iProcrastinate iProcrastinate
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Kindly Kindly
Preis: Kostenlos
Shoot Alike Shoot Alike
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

Talk.to Talk.to
Preis: Kostenlos

wpid-Bildschirmfoto2014-05-24um14.57.21-2014-05-24-18-00.jpg

Musik

DiscoBrick Lite DiscoBrick Lite
Preis: Kostenlos

Spiele

Pics and words Pics and words
Preis: Kostenlos
Schwizzle Schwizzle
Preis: Kostenlos
Pets vs Monsters Pets vs Monsters
Preis: Kostenlos
Spider • Free Spider • Free
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abwerbeverbot: Apple, Google, Intel und Adobe akzeptieren 325 Mio. Dollar Entschädigung

Einen Monat nach dem vorläufigen außergerichtlichen Übereinkommen im Fall des gegenseitigen Abwerbeverbotes haben sich die Anwälte der Klageseite nun an das Bundesgericht mit der Anfrage gewandt, die Verhandlungen zu überwachen. Apple, Google, Intel und Adobe hatten zuvor zugestimmt, Ausgleichzahlungen in Höhe von 324,5 Millionen Dollar an die geschädigten Mitarbeiter inklusive Anwaltskosten zu leisten.

Steve Jobs and Eric Schmidt 2007

Der außergerichtlichen Einigung waren drei Jahre harter Verhandlungen zwischen den beklagten Konzernen und den 64.000 Beschäftigten vorausgegangen. Die abschließende Bestätigung des Verhandlungsergebnisses liegt in der Hand der Richterin Lucy Koh, welche schon in vergangenen Patentklagen mit Apple zu tun hatte.

Falls sie zustimmt, können die Betroffenen jeweils gehaltsabhängig zwischen 2.000 und 8.000 Dollar an Entschädigung erhalten. Die Konzerne erklärten sich zu einer Vorauszahlung von einer Million Dollar bereit, der übrige Teil (323,5 Millionen) wird innerhalb von sieben Tagen nach der abschließenden Bestätigung durch das Gericht fällig. Ein großer Teil der Summe, mehr als 80 Millionen Dollar, wird für die Anwaltskosten der Kläger fällig.

Das Abkommens schließt darüber hinaus das Recht der Beklagten ein, in Zukunft von ähnlichen Ansprüchen frei zu sein. Das heißt, in dieser Sache wäre somit das letzte Wort gesprochen.

Der ganze Fall begann schon im Jahr 2011. Viele Mitarbeiter von Apple, Google, Intel und Adobe haben ihre Arbeitgeber wegen illegaler Absprachen verklagt, die im Endeffekt ausschlossen, dass Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz zwischen den Konzernen wechseln können.

Durch diese wettbewerbsverzerrende Maßnahme, die man durchaus als Verschwörung bezeichnen kann, sank letztendlich auch das allgemeine Lohnniveau, sprich das Gehalt der Angestellten, da sie keine Möglichkeit mehr hatten, von den anderen involvierten Unternehmen besser bezahlt zu werden. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blackout auf Twitch: Gameloft präsentiert den 5. Teil der erfolgreichen Modern Combat Serie

gameloftKurz prüfen wir noch einmal, ob wir uns bei der Überschrift wirklich nicht vertippt haben und dort oben tatsächlich “Modern Combat” und nicht etwa “Modern Warfare” steht. Nicht von ungefähr kommt die Verwechslungsgefahr, mutet die Modern Combat Reihe von Gameloft durchaus auf dem ersten Blick einer Nachahmung [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Mac Pro so gut verfügbar wie nie

Aus Portugal kommt diese frohe Botschaft, die auch hierzulande in Apples Online Store nachzuvollziehen ist. Apples im Dezember noch gemäß homöopathischer Dosierung ausgelieferter Supercomputer wird mittlerweile als in 3 bis 5 Werktagen nach Bestellung versandfertig gelistet - zumindest in den zwei Grundausstattungen.AppleInsider greift die Meldung des portugiesischen Blogs AllMacLong auf, die darauf hinweist, dass die Lieferzeiten des neuen Mac Pro drastisch gesunken sind. Ein Blick ins Archiv zeigt, dass Apple seine Kunden seit Markteinführung des Rechners bisher Wochen und Monate auf ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Fun Golf GPS 3D

Golf 1

Apple hat dieses Mal eine Golfer-App zur “App der Woche” gekürt. “Fun Golf GPS 3D“ führt mit seinen 2D- und 3D-Karten zielsicher über den Golfplatz und dient dabei auch als Entfernungsmesser und Scorekarte. Sinnvoll ist, dass alle Karten auch offline verfügbar sind, da wahrscheinlich nicht auf jedem Golfplatz die Internetanbindung perfekt ist. Derzeit stehen übrigens 32.162 professionell kartografierte Golfplätze weltweit zur Verfügung. Als Verwalter der Scorekarten hat die App viele Funktionen mitbekommen. Besonders interessant sind die Statistiken, denn wer alle Spiele einpflegt, erhält beispielsweise Informationen über den durchschnittlichen Score oder die durchschnittlichen Puts pro Loch.

Golf 2

Golf-Fans sollten bei dieser Aktion auf jeden Fall zuschlagen, denn ansonsten schlägt die App mit Preisen zwischen 8,99 und 17,99 Euro zu Buche. Sie hat lediglich eine Größe von gut 22 MB, ist für das iPhone und iPad konzipiert und verlangt mindestens iOS 7.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch Samsung und LG interessieren sich für Saphirglas

Über Apples Sprung von Cornings Gorilla Glass hin zu Saphirglas wurde in den letzten Monaten viel diskutiert. Offiziell ist noch nichts, aber die in Zusammenarbeit mit GT Advanced Technologies entstandene Saphirglasfabrik in Arizona ist bereits seit längerem im Testbetrieb. Die Gerüchte, dass Apple Saphirglas im iPhone 6 verwenden will, haben anscheinend auch Samsung und LG inspiriert, die Verwendungsmöglichkeiten des harten Glases zu untersuchen.

LG und Samsung dachten bereits letztes Jahr über Saphirglas nach

Laut einem Bericht von etnews.com (via gforgames) haben die beiden Unternehmen bereits im letzten Jahr darüber nachgedacht, Saphirglas in ihren Produkten zu verwenden. Die Pläne wurden allerdings wieder fallen gelassen, möglicherweise aus Kostengründen.

Als Reaktion auf die Gerüchte, dass Apple Saphirglas im iPhone 6 verwenden will, haben sowohl Samsung als auch LG bei asiatischen Herstellern von Saphirglas um neue Materialproben gebeten, um die Verwendung des Glases neu zu untersuchen. Bevor eines der beiden Unternehmen das Material tatsächlich verwenden kann, würde aber noch mindestens ein Jahr vergehen.

Saphirglas und Apple: Wirklich für das iPhone?

Seit Apple den Deal mit GT Advanced Technologies eingegangen ist, spekulieren Beobachter über die Verwendungspläne für das Material. Auch wenn das iPhone 6 naheliegt, gibt es dennoch Argumente, die dagegen sprechen, dass Apple das neue iPhone mit einem Saphirglas versehen will. Das stärkste ist sicherlich, dass Saphirglas zwar extrem kratzfest ist, aber gleichzeitig auch anfällig für Brüche.

Genau diese Kratzfestigkeit ist es aber, die Saphirglas extrem attraktiv für Uhrenhersteller macht. Durch das kleine Display von Uhren ist die Bruchgefahr viel geringer, und die Kratzfestigkeit wird bei einem Accessoire fürs Handgelenk sehr geschätzt. Auch diesem Grund gibt es Beobachter, die darauf spekulieren, dass Apples Saphirglaspläne sich eher auf eine mögliche iWatch als auf das iPhone 6 beziehen.

Möglich wäre allerdings auch, dass Apple das Werk in Arizona nutzen will, um den bereits bestehenden Saphirglasbedarf zu decken. Sowohl die Linse der Kamera der iOS-Geräte sowohl die Abdeckung des Homebuttons mit TouchID wird aus dem Material hergestellt. Apple wird wahrscheinlich das TouchID-Feature in diesem Jahr auch auf das iPad erweitern, was den Bedarf an Saphirglas noch weiter nach oben drücken könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ETA: iPhone-App berechnet voraussichtliche Ankunftszeit

Wie weit ist es bis zum Büro, zu den Eltern oder nach Hause? Mit der iPhone-App ETA hat man diese Daten immer im Blick.

ETAWann genau ist eigentlich die “Estimated Time of Arrival”, kurz ETA (App Store-Link) oder auch die voraussichtliche Ankunftszeit? Wer das auf einen Blick sehen möchte, kann zur gleichnamigen App für das iPhone greifen, die von Apple aktuell in der Kategorie “die besten neuen Apps” gelistet wird. Der 2,2 MB große Download kostet 1,79 Euro und hat bisher noch keine Bewertungen im App Store erhalten.

Um sich die ungefähre Reisedauer und Ankunftszeit anzeigen lassen zu können, muss man in ETA natürlich erst einmal Orte anlegen. Hier kann man entweder den aktuell Standort festhalten, eine Adresse eingeben oder einen Kontakt importieren. In der Hauptansicht der App kann man dann die Fahrzeit, den hinterlegten Namen und eine kleine Kompass-Nadel sehen.

Das war natürlich noch nicht alles: Mit einem Fingerwisch von links nach rechts wechselt man in den Fußgängermodus. Mit einem Fingertipp auf den Eintrag öffnet ETA die Detailansicht. Hier kann man die vorausgesagten Ankunftszeiten sehen, direkt zu einer Navi-App wechseln, die Daten per SMS versenden oder den Eintrag editieren.

In den Einstellungen bietet ETA einige Optionen zur speziellen Anpassung an, unter anderem kann man die Ansicht anpassen – wobei meiner Meinung nach die Standard-Ansicht den besten Eindruck hinterlässt.

ETA aktualisiert den Standort und dementsprechend auch Reisedauer und Ankunftszeit alle 30 Sekunden. Es ist praktisch, wenn man oft verwendete Adressen nicht immer manuell in Google Maps oder Apples Karten-App eingeben möchte (weiß man den Weg dorthin dann nicht ohnehin?), und macht genau das, was es verspricht.

Irgendwie fehlt dann aber das Killer-Feature, etwa die Integration von Nahverkehrs-Daten oder eine Möglichkeit, Freunden die aktuelle Position mitzuteilen und ihnen so zu erlauben, die Anfahrt direkt zu verfolgen – wie es etwa Glympse macht. Wie genau ETA aufgebaut ist und funktioniert, zeigen wir euch im folgenden Trailer.

Trailer: ETA für iPhone

Der Artikel ETA: iPhone-App berechnet voraussichtliche Ankunftszeit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratissingle der Woche: Life Support

wpid-14UMGIM21584.170x170-75-2014-05-24-16-00.jpg

Biografie:

Sam Smith wurde im Jahre 1992 im kleinen Dorf Linton in der Grafschaft Cambridgeshire als Sohn einer in der Finanzindustrie tätigen Mutter und eines Hausmannes geboren. Während sich sein Vater in dem gemeinsamen Haus in Great Chishill um ihn und seine beiden jüngeren Schwestern kümmerte, war seine vielbeschäftigte Mutter als Bankerin sehr erfolgreich. Laut Smith war bereits seine Großtante im Bankwesen aktiv und war dabei einer der ersten weiblichen Bankiers überhaupt. Bereits in seiner frühen Kindheit war er von weiblichen Stimmen und vor allem kraftvollen Sängerinnen und Balladen fasziniert. Im Alter von acht Jahren erkannten seine Eltern sein großes Talent und begannen dieses zu fördern. In seiner frühen Jugend war Sam Smith als Backup-Sänger seiner mehrjährigen Jazzgesangslehrerin Joanna Eden bei Auftritten in der Hauptstadt im Einsatz. Seine Schulausbildung absolvierte er unter anderem an der St. Thomas More Primary School sowie an der St. Mary’s Catholic School in Bishop’s Stortford in der Grafschaft Hertfordshire. Noch in seiner frühen Jugend wechselte er ans Youth Music Theatre UK nach London, wo er eine weitere Gesangsausbildung genoss. Im Jahre 2007 nahm er als Sänger am lokalen Musikwettbewerb South Coast Idol teil, den er auch gewann. Bei einem Auftritt von Adele, bei dem Smith im Vorprogramm stand, traf er auf einen Manager. Der 16-jährige Sam Smith hatte zu diesem Zeitpunkt noch keinen eigenen Manager, schaffte es an diesem Abend allerdings auch nicht, sich mit ebendiesem in Verbindung zu bringen. Etwa drei Jahre nach diesem Auftritt traf er bei einem weiteren Konzert ebendiesen Manager, kam mit ihm ins Gespräch, woraufhin er ab diesem Zeitpunkt als Smiths Manager in Erscheinung trat. Ihm war es auch zu verdanken, dass der junge Sänger mit dem Songwriter Jimmy Napes in Verbindung gebracht wurde, mit dem er schon bald darauf zusammenarbeiten sollte. Durch Napes kam er schließlich auch zu Disclosure, woraufhin er seine ersten überregionalen Erfolge feiern konnte.

In den Jahren 2012 bis 2013 erlebte Smith seinen eigentlichen internationalen Durchbruch. Dem britischen auf House, Electronica und Dance-Pop spezialisierten Duo Disclosure verhalf er mit seiner Mitarbeit an deren Single Latch zum Durchbruch, was auf für ihn einen erheblichen Erfolg bedeutete. Bald darauf führte es zu einer Zusammenarbeit mit dem DJ, Singer-Songwriter und Produzenten Naughty Boy. Nachdem er noch im Februar 2013 seine erste eigene Single Lay Me Down über das Label Method, später über Capitol Records, veröffentlichte, hatte er mit Naughty Boys Song La La La im Mai 2013 seinen endgültigen internationalen Durchbruch. Bei La La La trat Smith nicht nur als Sänger des markanten Teils des 3:40 Minuten langen Songs in Erscheinung, sondern war auch als einer der Hauptverantwortlichen am Songtext tätig. Das Lied war in mehreren Ländern ein Nummer-eins-Hit in den Charts, so auch im Heimatland der beiden Künstler. In den britischen Charts rangierte das Lied im Jahr 2013 eine Woche auf dem ersten Platz und wurde dann durch Robin Thickes Blurred Lines vom Thron verdrängt. Neben den hohen Chartsplatzierungen erreichte das Lied in Australien Doppel-Platin, in Neuseeland und Italien reichte es für einfaches Platin, in Belgien und Dänemark hatte La La La Gold-Status. Nach den Erfolgen mit der Zusammenarbeit mit Naughty Boy veröffentlichte Sam Smith Anfang Oktober 2013 die EP Nirvana mit vier darauf befindlichen Songs. In dieser Zeit arbeitete er unter anderem mit den Produzenten Fraser T Smith, Two Inch Punch oder Eg White zusammen.

Mitte Februar schaffte es seine als Debüt-Single vermarktete Single Money on My Mind in die internationalen Charts. In seinem Heimatland stieg das Lied binnen nur einer Woche bis auf den 1. Platz. Während Lay Me Down im Februar 2013 noch fast keine Beachtung erhielt, schaffte es das Lied nach einer besseren Vermarktung durch Capitol Records und der Erwähnung des Liedes bei den BRIT Awards durch den Schauspieler James Corden im Februar des Folgejahres in die UK-Charts und stieg dabei mit dem 46. Platz ein. Bereits am 16. Dezember 2013 wurde bekanntgegeben, dass Sam Smiths Debütalbum In the Lonely Hour am 26. Mai 2014 unter dem Majorlabel Capitol Records veröffentlicht wird. Bei den BRIT Awards des Jahres 2014 wurde das Lied La La La als „Beste britische Single des Jahres“ nominiert, konnte sich allerdings nicht gegen Waiting All Night von Rudimental feat. Ella Eyre durchsetzen. Auch war man für La La La in der Kategorie „British Video“ nominiert, konnte den Preis aber in dieser Kategorie ebenfalls nicht gewinnen. Hingegen konnte Sam Smith bei den BRIT Awards den „Critics’ Choice“-Award entgegennehmen und konnte sich hierbei gegen Chlöe Howl und Ella Eyre durchsetzen. Zudem war Smith Ende 2013 bzw. Anfang 2014 bei „Brand New For 2014“ von MTV nominiert,[4] musste sich allerdings der vierköpfigen britischen Popband The Vamps geschlagen geben.[5] Des Weiteren wurde der Singer-Songwriter Anfang des Jahres 2014 mit einem „Sound of … 2014“-Award von BBC ausgezeichnet.[Quelle]

Download: hier

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps der Woche: Fun Golf GPS 3D, Ruzzle Adventure, Tunepics und OmniFocus 2

Die «App der Woche» im Schweizer iOS App Store heisst diese Woche: «Fun Golf GPS 3D». Mit dieser App haben Golfer jederzeit den Überblick über ihre Position auf dem Platz und die Länger ihrer Schläge. Das Programm empfiehlt auch den richtigen Club für die Spieler. Das Programm ist als Universal-App verfügbar und kann bis am Donnerstag kostenlos geladen werden.

Im iOS App Store wird diese Woche als «Unser Tipp» beworben: «Ruzzle Adventure» (kostenlos). Der Spieler kann sich bei diesem Spiel durch hunderte Runden mit Wörter-Rätseln kämpfen.

Ebenfalls als «Unser Tipp» beworben wird das Programm Tunepics (kostenlos). Mit diesem Programm lassen sich mit den geteilten Bildern auch die dazu passenden Songs teilen. Auch die dazu passende Stimmung kann den Kontakten mitgeteilt werden.

Bei den kostenpflichtigen Apps befindet sich das Programm «Brazil 2014 - World Cup» (CHF 1.00) an der Spitze der Download-Charts.
Bei den kostenlosen Apps steht das Spiel Don’t Step on the White Tile an der Spitze der Download-Charts. Dabei handelt es sich um ein Geschicklichkeitsspiel.

Im Mac App Store wird in dieser Woche die App «OmniFocus 2» (CHF 39.00) als «Editors Choice» vorgestellt. Mit diesem Programm können die Aufgaben so organisiert werden, dass sie am Ende des Tages sicher erledigt sind.

In dieser Woche befindet sich im Mac App Store das Spiel «Moorhuhn» (CHF 1.00) an der Spitze der Download-Charts.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 7% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hacker behaupten, Aktivierungssperre geknackt zu haben

Die Aktivierungssperre in iOS 7 soll es Dieben unmöglich machen, gestohlene iPhones betriebsfähig zu machen, um sie anschließend am Schwarzmarkt weiterverkaufen zu können. Jailbreak-Experte MuscleNerd hat erst vor wenigen Tagen ein Foto veröffentlicht, das die Lage der iPhone-Diebe darstellt – sie sitzen quasi auf einem Berg unnützen Elektromülls. Zwei Hacker...

Hacker behaupten, Aktivierungssperre geknackt zu haben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik: Sam Smith kostenlos, Aneta, MP3 Alben im Sparpaket, Die Drei ???, gratis MP3s und mehr

amazon050414

Pünktlich zum Wochenende und um den verhältnismäßig ruhigen Nachmittag zu überbrücken, haben wir die musikalischen Highlights des heutigen Samstags für euch parat. Wir beginnen direkt im Amazon MP3-Shop und werfen einen Blick auf das Debüt-Album der DSDS-Gewinnerin Aneta. „The One“, so der Name des Albums, steht ab sofort bereit und kann für 9,99 Euro heruntergeladen werden. Wir sind gespannt, wie lange der Erfolg der DSDS-Gewinnerin anhalten wird. Casting-Shows sind auf dem absteigenden Ast und ziehen nicht mehr so viele Zuschauer in ihren Bann, wie es noch vor einigen Jahren der Fall war.

Amazon bietet zudem MP3-Alben im Sparpaket an. Das heißt, ihr wählt 3 MP3-Alben aus und zahlt insgesamt nur 12 Euro. Zwischen knapp 2.000 Alben könnt ihr im Rahmen dieser Aktion wählen. Unter anderem sind Alben von Nirvana, Zaz, Mark Foster, Helene Fischer, Nelly Furtano, Mando Diao und vielen weiteren gelistet.

Sollte euch das noch nicht reichen, so findet ihr hier über 400.000 Alben für je weniger als 5 Euro. Nicht nur reine Musikalben sind hier gelistet, sondern auch Hörspiele (z.B. Die Drei ???). MP3-Neuheiten findet ihr hier und dort gibt es ein paar gratis MP3s.

Blicken wir rüber in den iTunes Store. Woche für Woche verschenkt Apple eine kostenlose iTunes Single der Woche. In dieser Woche hat sich das iTunes Team für Sam Smith und die Single Life Support entschieden. Das zugehörige Album „In the Lonely Hour (Deluxe Versin)“ gibt s für 9,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Durch E-Plus-Telefonica-Fusion: EU fordert neuen Netzbetreiber

Das hat sich der spanische Telecom-Riese Telefónica sicherlich anders vorgestellt. Die EU befürchtet, dass es nach dem Zusammenschluss von O2 Germany und der E-Plus-Gruppe zu wenig Wettbewerber auf dem deutschen und europäischen Markt geben wird. Denn es scheint so, als wenn die Spanier den Großteil der E-Plus-Marken vom Netz nehmen wollen. Nach Informationen der Wirtschaftswoche möchte die EU-Kommission nun einem potenziellen vierten Anbieter Starthilfe geben. Dies soll ein Vorschlag zu einem Auflagenpaket von EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia sein, der unter diesen Bedingungen die Fusion genehmigen würde. Durch nur noch drei Mobilfunkanbieter (O2, Vodafone, Telekom) würde der Konkurrenzkampf eingeschränkt werden, weshalb sich ein neuer Gigant hervortun muss.

o2eplus 564x299 Durch E Plus Telefonica Fusion: EU fordert neuen Netzbetreiber

Das EU-Starterpaket

Ein potentieller neuer Anbieter könnte durch die Übernahme direkt in den Markt einsteigen. Er würde Funkfrequenzen, Standorte für Funkmasten, circa 200 Shops und ein Callcenter bekommen. Dabei setzt bei der Umsetzung des Deals die EU die Pistole auf die Brust von O2. So hat der Münchener Netzbetreiber bis zum 31. Dezember 2014 Zeit, einen dementsprechenden Vertrag mit einem Neueinsteiger abzuschließen und der Europäischen Union vorzulegen. Interessenten scheint es zur Zeit jedoch nicht zu geben.

Pläne stoßen auf Widerstand

Bei der Konkurrenz hagelt es Kritik. Die Auflagen schädigen allen Netzbetreibern, so die WiWo. Der EU-Kommission wird vorgeworfen ihre Kompetenzen zu überschreiten. Zudem wurde mit einem juristischen Nachspiel gedroht, falls es bei diesen Auflagen bleiben würde. Ende des Halbjahres soll in diesem Fall eine Entscheidung gefallen sein. Der Abschluss des Deals wird für das dritte Quartal 2014 angepeilt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Guest List Organizer HD

Guest List Organizer ist eine Komplettlösung für die Organisierung von Veranstaltungen. Importieren Sie ganz einfach Kontakte aus Facebook oder Ihrem Adressbuch und fangen Sie mit der Planung an. Mit der Integration der iCloud synchronisiert das Programm automatisch alle Informationen zu Gästen zwischen Ihren iGeräten. Markieren Sie ganz einfach teilnehmende Gäste und erstellen Sie dann später PDF-Berichte mit Daten über alle Gäste (teilgenommen, zurückgemeldet, nicht erschienen, etc.). Und schon geht der Spaß los!

-= The iPhone and Mac OS X versions are available at http://xwavesoft.com =-

Erreichen Sie bessere Ergebnisse

- Sparen Sie Zeit indem Sie Facebook-Freunde, Adressbucheinträge oder Gäste aus vorigen Veranstaltungen importieren.
- iCloud: Gästeinformation zwischen Geräten synchronisieren.
- Verfolgen Sie mit den vordefinierten und einstellbaren Feldern für Gäste alle Informationen, die Sie brauchen (Job, Kontaktdaten, Tischnummer, etc.).
- Verwalten Sie die Beziehung der Gäste untereinander.
- Sortieren Sie die Gäste ganz leicht: nach RSVP-Status, nach Teilnahme, nach Name…
- Teilen Sie die Dokumente per Email oder iTunes.

Analysieren

- 11 benutzerdefinierbare PDF-Berichte mit Unterstützung von Standard-, vordefinierten und benutzerdefinierten Feldern – keine manuellen Einträge mehr!
- Erkennen Sie, wer der beliebteste Gast oder der beste Werber ist: Sehen Sie, welche Gäste mit Familienmitgliedern oder Arbeitskollegen gekommen sind
- Teilen Sie die Berichte über Email, Dropbox oder Evernote
- Drucken Sie Berichte aus

Lässt sich einfach integrieren

- Kann Ihre existierenden Kontakte und Facebook-Freunde verwenden
- Für die Berichte werde Dropbox, Evernote und Ausdrucken unterstützt

Halten Sie die App an der Eingangstür bereit

- Geben Sie dem Begrüßenden ein iPad mit dieser App, und die teilnehmenden Gäste können leicht markiert werden

Einfach

- Unterstützt sowohl Portraits und Landschaften
- Die Benutzeroberfläche ist einfach zu bedienen für technisch nicht versierte Nutzer, und bietet trotzdem erfahrenen Nutzern auch viel

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein iPhone 6? Wie wird das nächste iPhone wirklich heißen?

iphone-6
Früher oder später wird sich Apple von der bekannten Nummerierung der iPhone Modelle verabschieden müssen. Jahr für Jahr, iPhone für iPhone würden die verschiedenen Zahlen für Verwirrung sorgen – besonders in Hinblick auf die diversen Kategorien, wie “S” und “C”. Doch wie wird Apple nun das “iPhone 6″ oder iPhone 7 nennen?

Das neue iPhone

Ein gutes Beispiel sind die iPads, welche ebenfalls anfangs gezählt wurden – iPad, iPad 2 etc – dann aber plötzlich nur noch neues iPad genannt wurden. Allerdings die nächste Generation von iPhones einfach “Das neue iPhone” zu nennen, sehe ich etwas problematisch. Updates würden plötzlich an Bedeutung verlieren und damit würde auch etwas die Magie der iPhone verloren gehen.

iPhone Pro

Besonders unerfahrene Quellen hielten sogar die Bezeichnung “iPhone Pro” für möglich. Diesbezüglich können wir Entwarnung geben, denn so wird das iPhone 6 bestimmt nicht heißen. Wenn doch, setzen wir den Hintergrund von Apfellike.com für einen Tag auf Pink – und das meine ich ernst. 

Doch warum nicht “iPhone Pro” ? Das “Pro” zum Beispiel bei den Macs steht für Profi – also den professionellen Anwender. Diesen Anwender gibt es beim iPhone nicht. Das iPhone sollte für jeden ausgelegt sein. Dazu würden auf einem “iPhone Pro” auch keine zusätzlichen Profi-Programme funktionieren etc.

iPhone Mini

Schon wahrscheinlicher wäre der Ausdruck “iPhone Mini“, welcher – ähnlich wie bei den iPads – ein kleineres iPhone beschreiben könnte. Ob dies bezüglich Marketing wirklich so ratsam ist, lassen wir nun mal im Raum stehen.

iPhone Air  wahrscheinlich

Besonders angetan bin ich von “iPhone Air”. Warum? Es ist keine Abwertung, Apple hat es bereits beim iPad erfolgreich eingesetzt und das iPhone 6 wird voraussichtlich wirklich schmaler. Das bedeutet: optimale Voraussetzungen, dass es wirklich iPhone Air heißen wird.

FAZIT – Wie wird das iPhone 6 heißen?

Abschließend kann man festhalten, dass es einige verschiedene Möglichkeiten gibt, die man sich vorstellen könnte. Von den oben angeführten Namen halte ich das iPhone Air noch am wahrscheinlichsten, obwohl nicht einmal sicher ist, ob Apple überhaupt schon bei der 8. iPhone Generation den Namen wechselt. Es ist sogar nicht einmal sicher, ob sich dies überhaupt noch lohnt, wenn man davon ausgeht, dass Smartwatches und Smartglasses bald die Smartphones ersetzen….

Gerne könnt ihr diesen Beitrag auf Facebook und Twitter teilen.

Der Beitrag Kein iPhone 6? Wie wird das nächste iPhone wirklich heißen? erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

hi-Deejay: Die leichten Kopfhörer mit klappbaren Ohrmuscheln von hi-Fun im Test

Nahezu bestens als Vatertagsgeschenk geeignet, sorgen die neuen hi-Fun Kopfhörer “hi-Deejay” für Aufsehen in der Musik-Liebhaber-Szene. Das Team von hi-Fun ist dafür bekannt Produkte zu schaffen, die Musik auf eine besondere Art und Weise in den Alltag integrieren. Wir haben uns die hi-Deejay einmal genauer angeschaut und natürlich auch reingehört.

hi-Deejay Produkttest

Optik

Mit zehn verschiedenen farbvarianten daher kommend, dürfte schon einmal in Punkto Optik nahezu für jeden etwas dabei sein. Die hi-Deejay sind ziemlich leicht (170 g), zudem lassen sich auch die Ohrmuscheln einklappen, was sich sehr positiv bemerkbar macht, wenn wenig Stauraum für Kopfhörer verfügbar ist. Ihr könnt die Kopfhörer über den 3,5 mm Audioeingang mit dem iPhone verbinden oder den MP3 Player, Laptop und andere Standardwiedergabegeräte als Musikquelle anzapfen. Das 1,2 Meter lange Kabel bietet ausreichend Spielraum. Desweiteren befindet sich auch in Kopfhörernähe ein integriertes Mikro um Anrufe empfangen oder auch tätigen zu können. Der Gesprächspartner wird dann einfach und schnell auf die Kopfhörer geholt. Mit dem Bedienmodul am Kabel könnt ihr das ganze steuern.

Soundcheck

Trotz des knappen Gewichts und der komfortablen Verstaumöglichkeit geben die hi-Deejay ein ordentliches Klangbild ab. Integriert ist das exklusive Bass Boost-System (BBS), so dass der Nutzer Bässe ausreichend und satt wahrnimmt. Bei einem maximalen Schalldruckpegel von 105 Dezibel ist Schluss. Schließlich sollen die Ohren ja auch noch eine Weile funktionieren. Die maximale Lautstärke reicht aber vollkommen aus, zudem ist der Musik-Klang auch in diesen Sphären noch klar und lebhaft. Ein Knistern oder Rauschen sowie hallende Störgeräusche sind nicht an der Tagesordnung.

Farben

  • Blau, Schwarz, Braun, Rot
  • schwarzes Leder, dunkler Jeansstoff, heller Jeansstoff
  • Schwarz/Weiß sowie Armee-Pink und Armee-Grün

Fazit

Die hi-Deejay Kopfhörer von hi-Fun halten, was der Hersteller verspricht. Die Teile sehen nicht nur schick aus, sondern sind auch vollkommen Alltagstauglich. Das liegt vor allem an dem leichten Gewicht und an der Möglichkeit, die Ohrmuscheln einklappen zu können. Somit eignet sich die hi-Deejay auch für längere Musik-Sessions oder gar zum Wandern und dergleichen. In Punkto Sound-Qualität können die hi-Deejay mit vergleichbaren Konkurrenz Produkten mithalten. Für den Alltag reichen die Kopfhörer vollkommen aus. Mit Highend Produkten können und sollen die Kopfhörer sicher auch nicht mithalten können. Hier liegt der Fokus eher auf dem Gesamtpaket. Wer noch auf der Suche nach einem passenden Vatertagsgeschenk ist, der sollte einmal den Blick in den hi-Fun Store werfen

Preis und Verfügbarkeit

hi-Fun bietet die hi-Deejay im hauseigenen Online-Geschäft für 79,99 Euro zuzüglich 5,95 Euro Versandkosten an. Bei Amazon werdet ihr allerdings schon ab einem Preis in Höhe von 55,55 Euro fündig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iPad & Surf-Stick: Kostenlose Datenflat mit 500 MB Inklusiv-Volumen

Ihr habt noch ein iPad mit SIM-Karte oder einen Surf-Sstick und sucht noch einen passenden Datentarif? Dann gibt es heute einen richtig guten Deal bei Sparhandy.

Sparhandy Big Data DealDer renommierte Tarif-Experte Sparhandy bietet an diesem Wochenende einen richtig tollen Deal an: Den Big Deal Data. Es handelt sich um einen Datentarif mit 500 MB Inklusiv-Volumen im E-Plus-Netz. Auch wenn die Netzabdeckung dort sicher nicht so gut ist wie bei der Telekom, macht man bei diesem Angebot eigentlich nichts verkehrt.

Zwar zahlt man für den Base-Vertrag mit einer Laufzeit von 24 Monaten 11 Euro pro Monat, bekommt gleichzeitig in jedem Monat aber eine separate Gutschrift in Höhe von ebenfalls 11 Euro von Sparhandy direkt auf das eigene Konto. Zahlen muss man quasi erst, wenn man den Vertrag nicht kündigt und er sich nach 24 Monaten automatisch verlängert.

Ein kleines Extra: Bis zum 30. Juni 2014 kann man das LTE-Netz von E-Plus nutzen. Danach ist man im 3G-Netz unterwegs und surft mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s. Falls ihr noch das passende “Cellular-iPad” sucht, solltet ihr heute bei Saturns Fan-Prämie vorbeischauen.

  • keine Anschlussgebühr
  • 24 x 11 Euro Grundgebühr
  • 24 x 11 Euro Auszahlung
  • zum Angebot

Der Artikel Für iPad & Surf-Stick: Kostenlose Datenflat mit 500 MB Inklusiv-Volumen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (24. Mai)

Am heutigen Samstag, 24. Mai, finden auch für Mac-Besitzer wieder gute Schnäppchen im Mac App Store.

In unserer Übersicht findet Ihr nur die Rabatte, die sich heute wirklich lohnen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

Hack RUN Hack RUN
(52)
1,79 € Gratis (2.7 MB)
LEGO Marvel Super Heroes LEGO Marvel Super Heroes
(14)
26,99 € 23,99 € (5678 MB)
Cradle Of Rome Cradle Of Rome
(9)
5,99 € 2,69 € (16 MB)
Cradle Of Persia (Premium) Cradle Of Persia (Premium)
Keine Bewertungen
5,99 € 2,69 € (30 MB)
Tropico 3: Gold Edition
(95)
13,99 € 5,49 € (3950 MB)
Tropico 4: Gold Edition
(49)
30,99 € 14,99 € (5491 MB)
The Movies: Superstar Edition
(38)
17,99 € 4,49 € (3949 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(79)
17,99 € 8,99 € (4427 MB)
LEGO Batman LEGO Batman
(13)
17,99 € 4,49 € (3843 MB)
LEGO Batman 2: DC Super Heroes
(31)
26,99 € 8,99 € (4231 MB)
LEGO Harry Potter Years 1-4 LEGO Harry Potter Years 1-4
(41)
17,99 € 4,49 € (6257 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(30)
17,99 € 4,49 € (7495 MB)
LEGO Der Herr Der Ringe LEGO Der Herr Der Ringe
(34)
26,99 € 17,99 € (5960 MB)
LEGO Indiana Jones 2 LEGO Indiana Jones 2
(22)
17,99 € 4,49 € (4538 MB)
LEGO Star Wars III: The Clone Wars
(100)
17,99 € 6,99 € (6570 MB)
Company of Heroes® Complete: Campaign Edition
(103)
17,99 € 8,99 € (10722 MB)

Produktivität

Easy Notes Easy Notes
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (1.6 MB)
PrivacyScan PrivacyScan
(24)
13,99 € 1,79 € (2.3 MB)
Voila: Screen recorder and screen capture tool
(65)
26,99 € 17,99 € (14 MB)
iThoughtsX iThoughtsX
(13)
54,99 € 42,99 € (24 MB)

Musik

SmashTunes SmashTunes
Keine Bewertungen
3,59 € 2,69 € (1.5 MB)
Discovr Music - discover new music Discovr Music - discover new music
(18)
4,49 € 3,59 € (1.3 MB)

Foto/Video

Panorama 360 Panorama 360
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (15 MB)
Film Noir Film Noir
Keine Bewertungen
17,99 € 8,99 € (15 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(21)
13,99 € 10,99 € (26 MB)
Snapheal Snapheal
(64)
17,99 € 15,99 € (27 MB)
Intensify Intensify
(22)
21,99 € 17,99 € (23 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(119)
2,69 € 1,79 € (15 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro: Nur noch 3 bis 5 Tage Lieferzeit

Mac Pro 2013
Sechs Monate nach dem Debüt des Profi-Rechners Mac Pro verbesserte Apple die Lieferzeit immer weiter. Zum ersten Mal wird der Computer in der Grundkonfiguration nun innerhalb einer Woche nach der Bestellung an die Kunden verschickt. Am heutigen Samstag aktualisierte Apple die angegebenen Lieferzeiten im hauseigenen Online Store, nachdem der Mac Pro zu Beginn des Jahres vergriffen war. Entscheidet Ihr euch nun für eine Bestellung des Mac Pro, so müsst Ihr nur noch zwischen 3 und 5 Werktage warten, ehe die Lieferung erfolgt. Modifizierte Konfigurationen liefert Apple in maximal drei Wochen aus.

The post Mac Pro: Nur noch 3 bis 5 Tage Lieferzeit appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Design Keramikdock für’s iPad. Daxndox im Test.

daxndox 015Manch einer würde vielleicht im ersten Gedanken bei “iPad Dock aus Österreich” eher an Schnitzware und Rustikal-Charme denken. Ich wurde ja aber bereits von den Papernomads erfreulicherweise eines Besseren belehrt und freute mich daher umso mehr, ein iPad Dock aus meiner Heimat vorstellen testen zu dürfen. Das Daxndox D1 Aria. Und dann ist dieses Dock noch dazu nicht aus Kunststoff, nein, auch nicht aus Holz, auch nicht aus Metall – es ist aus Keramik. “Technischer Keramik”. Na gut, das macht grundsätzlich mal neugierig – also ran an’s Testen in der Praxis. Here you go!

daxndox 002


Verpackung & Lieferumfang

Der Lieferumfang ist das Dock. Kein Klimbim, kein zubehör, nur das Dock; ein (originales) Lightning-Kabel muß der geneigte Anwender selbst besitzen. Ob des nicht ganz günstigen Anschaffungspreises des Docks wär ein beigepacktes Kabel natürlich eine erfreuliche Draufgabe gewesen. Verpackt ist das Daxndox D1 (das zum iPad Mini & Air kompatibel ist) komplett in robustem und zeitgleich sehr hochwertigen Karton. Die Verpackung ist sogar dermaßen umsichtig, dass man beim D1 fast zerbrechliches Glas als Material vermuten würde, so gut ist es verpackt. Das Auspacken macht jedenfalls schon mal Spaß und Lust auf mehr!

daxndox-verpackung01 daxndox-verpackung02 daxndox-verpackung03 daxndox-verpackung04

“Technische Keramik”??

Ursprünglich stammt diese Keramik aus den Tiroler Steka-Werken und war eher bei Heizstrahlern oder auch Beleuchtungskörpern im Einsatz. Grundsätzlich hat das also nix mit Töpfern zu tun sondern mit Keramik die hoch genau und mit bis zu 20 Tonnen in Form gepresst wird und dann bei über 1000°C gebrannt wird. Wie “empfindlich” das letztliche Dock ist, vermag ich nicht zu sagen. Den Teufel werde ich tun um das herauszufinden; dazu ist das Daxndox D1 einfach zu schön. ;-)

daxndox 003

Design & Funktionsweise

Zunächst unauffällig aber auf den zweiten Blick gediegen, stylish und hochwertig. Jaja, genug des Schwärmens, sagt ihr jetzt, ist aber so. Die Oberfläche ist matt schwarz (oder matt weiß) und steht dem Finish des iPads in keinster Weise hinten nach. Perfekt, ehrlich jetzt. Dabei ist das D1 so konstruiert, dass das iPad (zum Laden) in einem steilen Winkel aufgestellt werden kann, oder, um z.B. ein Kochrezept zu studieren, auch in flachem Winkel aufgestellt werden kann. In beiden Varianten, egal ob Hoch- oder Querformat steht das iPad dabei bombenfest. Egal ob iPad Mini oder iPad Air.

daxndox 020

daxndox 015

Weiteres Feature: Sogenannte “Schalltrichter”. Im “steilen” Modus nämlich liegen genau unter den iPad Lautsprechern Öffnungen welche zum Tisch hin etwas weiter werden und so den Schall des Lautsprechers auf den Tisch und zurück zu den Ohren werfen. Damit werden die Lautsprecher zwar immer noch nicht zum audiophilen Genuß, wenigstens aber deutlich lauter – ein Pluspunkt also.

daxndox 008

Dritter enormer Pluspunkt die Verwendung des Lightning-Kabels anstatt eines fest verbauten Anschlußsteckers im Dock. Der Hersteller hat hier nämlich einen kleinen Hebel auf der Unterseite des Docks verbaut, mit dem sich im Handumdrehen das Kabel entfernen lässt. So kann das Dock bequem überall auch als einfache (und mit 480g Gewicht massive) iPad Stütze fungieren. Unglaublich praktisch.

daxndox 009

Einziger kleiner Mangel hierbei: Das Kabel wird dabei seitlich aus dem Dock geführt, im hinteren Teil des Fußes befindet sich keine Aussparung für’s Kabel. Klar, das hätte vermutlich nicht so toll ausgesehen, wenn man das iPad im Flachen Winkel aufgestellt. Wird das Dock aber als solches verwendet, nämlich um das iPad zu laden, guckt immer seitlich das weiße Apple Kabel raus, was ich weniger schön finde.

daxndox 021

Der Hersteller sagt zwar, das Dock sei kratzunempfindlich, ich würde aber, gerade beim schwarzen Dock, besondere Vorsicht walten lassen. Es wäre sehr schade, wenn man durch Unachtsamkeit die schwarze Farbe des Docks beschädigte.


Pro & Contra

+ wunderschön
+ massiv & standfest
+ schwer
+ iPad sowohl im Hoch- als auch im Querformat benutzbar
+ kann bequem und schnell vom Kabel getrennt werden
- sehr teuer
- Kabel guckt seitlich raus

Fazit

Ihr habt’s schon gemerkt. Ich bin ziemlcih begeistert. Ein Produkt aus Österreich, dazu schick, massiv und mit Pfiff – das findet man selten. Toll. Der Preis von ca. 108€ allerdings wird nun viele schlucken lassen; das kann man nicht mal mit “du kaufst dir ein Tablet für 800€ und kannst dir dann kein Dock leisten?” abtun. Das D1 von Daxndox ist den Preis definitiv wert, hoch ist der Preis aber dennoch. Und dieser kleine Makel mit der seitlichen Kabelführung… alles in allem aber ein wunderbares Ad-On zu iPad Air und iPad Mini das ich jedem, der gewillt ist, das nötige Kleingeld zu investieren, nur wärmstens empfehlen kann!

daxndox 018 daxndox 017 daxndox 016 daxndox 015 daxndox 014 daxndox 013 daxndox 012 daxndox 011 daxndox 007 daxndox 006 daxndox 005 daxndox 004 daxndox 003 daxndox 002 daxndox 001 Folge doch MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube | Google+ ! So bist du immer am Laufenden! :-)
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Champions League Finale 2014: App-Tipps zum Fußball-Highlight

Am heutigen Samstag, den 24. Mai 2014, findet im portugiesischen Lissabon das diesjährige Finale der Champions League Saison statt. Die beiden Teams Real Madrid sowie Atlético Madrid setzten sich jeweils gegen die übrige europäische Spitzenklasse durch und tragen nun das Endspiel aus. Passend zu diesem Highlight für Fußball-Fans präsentiert Apple nun im App Store eine spezielle Sektion mit App-Tipps.

Hier findet Ihr zum Beispiel die offiziellen Apps der teilnehmenden Vereine aus ganz Europa, die allesamt kostenlos zur Verfügung stehen. Neben den einzelnen Teams-Apps sind aber ebenso die Apps aus dem Portfolio der UEFA erhältlich.

Was glaubt Ihr, wer sich im Finale der Champions League 2014 durchsetzen wird? Sorgt Superstar Cristiano Ronaldo für den Sieg seiner Mannschaft oder gewinnt Atlético Madrid das Stadtderby?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update der WWDC-App: Keynote offiziell bestätigt

In knapp zwei Wochen startet die jährliche Entwicklerkonferenz von Apple, die WWDC. Traditionell wird diese mit einer Keynote eröffnet, in denen Apple meist einen Ausblick auf kommende Software-Produkte des Konzerns gibt, aber auch immer wieder neue Hardware vorstellt. Bis zum heutigen Tage gab es keine offizielle Bestätigung der Keynote, die aber nun durch die Aktualisierung der zur Konferenz gehörenden iOS-App erfolgte. Die Eröffnungs-Präsentation wird demnach am Montag den 2. Juni 2014 von...

Update der WWDC-App: Keynote offiziell bestätigt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
SSD-Einbaurahmen für MacBooks

iGadget-Tipp: SSD-Einbaurahmen für MacBooks ab 10.09 € inkl. Versand (aus China)

Günstiger als mit diesen Hong-Kong-Caddies bekommt Ihr eine Festplatte nicht ins MacBook.

Evtl. muss man auf das Modell des MacBooks achten...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apples Umwelt-Chefin: Mit Innovationen die Umweltbelastung reduzieren

Apples Umwelt-Chefin Lisa Jackson äusserte sich an einem Forum über das Umwelt-Engagement ihres Arbeitgebers. Apple hat in den vergangenen Monaten einige wichtige Meilensteine beim Umweltschutz erreicht. Nun liegt der Fokus des Unternehmens auf den Zulieferbetrieben, welche für 60 Prozent der Umweltbelastung von Apple verantwortlich sind.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einzigartiges Puzzlespiel “Find the Line” mit neuem Trailer, Release in Kürze

Entwicklerstudio Stigol und Publisher Chillingo haben einen neuen Trailer zu ihrem Puzzlespiel Find the Line veröffentlicht. Diesen könnt ihr euch unten anschauen und einen Eindruck dieses ungewöhnlichen Puzzlespieles bekommen.

Wir hatten bereits auf der vergangenen gamescom im August 2013 die Gelegenheit, das Spiel anzuspielen – und waren durchaus angetan. Im Spiel ist es deine Aufgabe, Linien so zu verschieben, dass sinnvolle Bilder und Motive entstehen.

Wir hatten uns in den vergangenen Monaten bereits gefragt, wann das Spiel denn nun endlich im AppStore erscheinen wird, da die Testversion auf der Messe bereits einen recht fertigen Eindruck hinterlassen hatte. Nun ist die Frage beantwortet, denn der Release soll unmittelbar bevorstehen. Ein genaues Datum können wir euch noch nicht nennen, werden euch aber natürlich auf dem Laufenden halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schon gesehen? App Store-Urgesteine heute, Mac Pro & Beats

Wir sind mitten im Wochenende und haben hier ein wenig Lesestoff für euch.

Mac Pro Lieferzeit unter einer Woche.

1400928590 Schon gesehen? App Store Urgesteine heute, Mac Pro & Beats

Im Einklang mit dem jüngsten Trend stehend, hat es Apple jetzt geschafft, die Lieferzeiten des im Dezember umgebauten Mac Pro unter eine Woche zu drücken. Aktuell dauert es den Angaben des Apple Online Stores zufolge nur 3-5 Tage bis der Computer in den Versand geht. Zuletzt lag diese Zeit bei 1-2 Wochen. Direkt nach der Veröffentlichung mussten sich die meisten Kunden sogar bis zu vier Monate lang gedulden.

Warum dauern die Beats-Verhandlungen so lange?

Ursprünglich sollte bereits vor einigen Tagen die Übernahme von Beats durch Apple in trockenen Tüchern sein. Doch noch immer scheinen die Verhandlungen zu laufen – länger als erwartet.

Auf Billboard wurde jetzt eine Liste veröffentlicht, die auf interne Quellen berufend die Gründe für die verlängerten Gespräche aufzeigen soll. Insbesondere das frühe Video , das als Bestätigung gehandelt wird, soll für Diskussionen sorgen. Weitere Gesprächsthemen seien die Stellung der beiden Gründer bei Apple sowie die Zukunft der Beats-Services und Produkte.

1400930525 Schon gesehen? App Store Urgesteine heute, Mac Pro & Beats

Fünf App Store Urgesteine.

Als Apple 2008 erstmals den App Store auf mobile Geräte brachte, konnten sich die Kunden gerade einmal zwischen 500 Apps entscheiden. Mittlerweile sind es mehr als 900.000. Die Website Phonecruncher hat sich einmal den ersten fünf Anwendungen gewidmet, die Apple selbst auf der WWDC 2008 präsentiert hatte:

“Super Monkey Ball”, heute universal, war dabei eines der ersten Spiele. Die App an sich wurde seit 2009 nicht mehr aktualisiert, mittlerweile gibt es aber bereits eine zweite Version. Das Spielprinzip: Ihr rollt mit einem Affen in einer Kugel durch einen Hindernisparcours und sammelt Bananen ein. Spaß macht das Ganze immer noch.

mzl.xlqvnqbo Schon gesehen? App Store Urgesteine heute, Mac Pro & Beats Super Monkey Ball
Preis: 0,89 €

Und die zweite Version:

Auch ein App Store Urgestein, aber immer noch im Rennen: “eBay”. Die App zum Shoppingportal war von Anfang an dabei und erfreut sich auch heute noch größer Beliebtheit.

mzl.urpkqorg.128x128 75 Schon gesehen? App Store Urgesteine heute, Mac Pro & Beats eBay Mobile
Preis: Kostenlos

Auch “Enigmo” zählt zu den ersten 500 Apps. In dem 3D-Puzzlespiel müsst ihr damals wie heute Mechanismen konstruieren, um Wasser und Laser so zu steuern, dass Schalter umgelegt werden und ihr zum Ziel gelangt. Immer noch ein echter Hit.

mzl.ohaddnfb.128x128 75 Schon gesehen? App Store Urgesteine heute, Mac Pro & Beats Enigmo
Preis: 1,79 €

Auch das Spiel ist inzwischen in der zweiten Version verfügbar:

mzl.fkfnijjj.128x128 75 Schon gesehen? App Store Urgesteine heute, Mac Pro & Beats Enigmo 2
Preis: 1,79 €

“Band”, die allererste Musik-App im Store, bietet eine Ansammlung virtueller Instrumente zum Aufnehmen von Songs. Letztes Update: 2010.

mzi.xeqfxtlv.128x128 75 Schon gesehen? App Store Urgesteine heute, Mac Pro & Beats Band
Preis: 0,89 €

Die offizielle App der MLB Baseball Liga war ebenso am Start. Damit können Spielstände verfolgt, News gelesen und Baseball-Spiele live geschaut werden.

mzl.nkxogqhp.128x128 75 Schon gesehen? App Store Urgesteine heute, Mac Pro & Beats MLB.com At Bat
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Keine Panik, Fotos werden nicht verkauft

WhatsApp Logo

Kürzlich tauchten Meldungen dahingehend auf, dass WhatsApp sich über seine AGB sämtliche Rechte an versendeten Nachrichten und Bildern sichere. Das stimmt so nicht ganz.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Surgeon Simulator: Blutige Operationen für nur 3,59 Euro

Euer Traumberuf ist Chirurg? Dann könnt ihr im erstmals reduzierten Surgeon Simulator schon einmal üben.

Surgeon SimulatorDen Surgeon Simulator (App Store-Link) für das iPad hatten wir euch zum Start im März dieses Jahres ausführlich vorgestellt. Jetzt ist der Preis erstmals von 5,49 Euro auf 3,59 Euro gesunken. Wer schon immer einmal Chirurg spielen wollte, ist hier an der richtigen Adresse. Der Download ist 231 MB groß und nur für das iPad optimiert.

Der Surgeon Simulator ist nichts für schwache Nerven. Das integrierte Tutorial führt an die erste Operation heran, wie ihr mit den Werkzeugen umgehen müsst und wieso es wichtig ist, den Patienten nicht all zu oft zu verletzen. Zum Start dürft ihr gleich eine Herz-OP durchführen und müsst dazu den Brustkorb aufsägen, das Herz entfernen und das neue einsetzen – Komplikationen nicht ausgeschlossen.

Als Doktor stehen natürlich weitere Aufgaben an: Nierentransplantation, Augen lasern, Zähne bearbeiten und vieles mehr. Im OP selbst können alle Werkzeuge verwendet werden, allerdings sollte man vorher einen Blick auf die Anleitung werfen, damit man auch weiß welche Schritte man ausführen muss, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Die Steuerung erfolgt dabei durch einfache Klicks und Gesten – hier wird etwas Geschick benötigt, denn so simpel wie es klingt, ist es nicht.

Des Weiteren können bis zu 50 Herausforderungen gemeistert werden. Zusätzlich haben die Entwickler einen Multiplayer über das Game Center integriert. Entweder ihr fordert direkt einen Freund heraus und beweist, wer der bessere Arzt ist oder ihr spielt einfach gegen einen Spieler aus aller Welt. Vorher wird festgelegt, welche Operation durchgeführt wird, danach wird auf Zeit operiert. Wer den besseren Eingriff gemacht hat, gewinnt das Spiel.

Seit dem letzten Update Anfang Mai ist der Surgeon Simulator jetzt auch in deutscher Sprache verfügbar, so das alle Anleitungen lokalisiert und besser verständlich sind. Der Simulator ist auf jeden Fall gut gemacht, erfordert aber auch Geduld und Fingerspitzengefühl. In-App-Käufe gibt es in diesem Doktor-Spiel nicht. Einen Trailer (YouTube-Link) zum Abschluss möchten wir natürlich nicht vorenthalten.

Trailer: Surgeon Simulator

Der Artikel Surgeon Simulator: Blutige Operationen für nur 3,59 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 24.5.14

Produktivität

Flash Reader Flash Reader
Preis: 3,59 €
Bluetooth Share HD Lite Bluetooth Share HD Lite
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Timer+ Touch2 HD Timer+ Touch2 HD
Preis: Kostenlos

Foto & Video

SplitPlay SplitPlay
Preis: Kostenlos
Movie FX Cam Movie FX Cam
Preis: Kostenlos
Night Vision Camcorder Night Vision Camcorder
Preis: Kostenlos
InstaMockup InstaMockup
Preis: Kostenlos
LUMO LUMO
Preis: Kostenlos
exPhotos exPhotos
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

Soziale Netze

MySocial for iOS MySocial for iOS
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

WannaDo-Wish List Manager WannaDo-Wish List Manager
Preis: 0,89 €

wpid-Bildschirmfoto2014-05-24um12.04.04-2014-05-24-13-00.jpg wpid-Bildschirmfoto2014-05-24um12.05.25-2014-05-24-13-00.jpg

Bildung

Reisen

Malaysia Gate Malaysia Gate
Preis: Kostenlos

Navigation

Spiele

Cave Shooter 2 Cave Shooter 2
Preis: Kostenlos
BLiP BLiP
Preis: 0,89 €
TowerMadness TowerMadness
Preis: Kostenlos
The River Tests The River Tests
Preis: Kostenlos
#Lost in Space #Lost in Space
Preis: Kostenlos
Eve of Impact Eve of Impact
Preis: Kostenlos
Ninjas - STOLEN SCROLLS Ninjas - STOLEN SCROLLS
Preis: Kostenlos
Chop Chop Tennis Chop Chop Tennis
Preis: Kostenlos
Dark Frontier Dark Frontier
Preis: 2,69 €
Logo Pop Quiz Logo Pop Quiz
Preis: 0,89 €
Chop Chop Ninja Chop Chop Ninja
Preis: Kostenlos
Space Story Space Story
Preis: Kostenlos
Numbers in my mind Numbers in my mind
Preis: Kostenlos
Chop Chop Soccer Chop Chop Soccer
Preis: Kostenlos
Chop Chop Slicer Chop Chop Slicer
Preis: Kostenlos
Chop Chop Kicker Chop Chop Kicker
Preis: Kostenlos
Chop Chop Runner Chop Chop Runner
Preis: Kostenlos
Chop Chop Caveman Chop Chop Caveman
Preis: Kostenlos
Angry Monsters 2 HD Angry Monsters 2 HD
Preis: Kostenlos
Space Disorder Space Disorder
Preis: Kostenlos
ShadowBoxer Touch ShadowBoxer Touch
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator 3.2 mit neuem Reparaturwerkzeug erschienen

Das beliebte Bildbearbeitungsprogramm Pixelmator, für viele das Photoshop für die kleine Geldbörse, wurde auf Version 3.2 Standstone aktualisiert. Neben zahlreichen kleineren Verbesserungen und Fehlerbehebungen heben die Macher vor allem vier neue Funktionen des kostenlosen Updates hervor: Ein neues Reparaturwerkzeug, das in einem ersten kurzen Test wirklich überzeugende Arbeit leistete, die Unterstützung von 16 Bits pro Kanal, einzelne Ebenen vor weiteren Bearbeitungen zu sperren und die...

Pixelmator 3.2 mit neuem Reparaturwerkzeug erschienen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Fotos des vermeintlichen Backlight-Panels aufgetaucht

iPhone Backlight 3

Über den Twitter-Konkurrenten “Weibo” werden wir von diversen Usern in letzter Zeit regelmäßig mit Fotos von vermeintlichen Bauteilen des iPhone 6 versorgt, deren Echtheit natürlich nicht bestätigt werden können. Dieses Mal sind Bilder des Backlight-Panels, also der Display-Hintergrundbeleuchtung, aufgetaucht. Die Teile erscheinen vom Aufbau her jenen des iPhone 5S und iPhone 5C ähnlich zu sein. In diesem Fall soll das Backlight-Panel des kolportierten 4,7-Zoll-Modell zu sehen sein. Das Display soll bekanntlich über eine Auflösung von 1704 x 960 Pixel verfügen.

iPhone 6 Backlight

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sparen, sparen, sparen: Beats by Dr. Dre Executive für 100€ und iTunes Karten für 20€

Beats Executive

Wochenende, gutes Wetter und Apfellike lesen. Wer hätte jetzt noch etwas gegen günstige Beats und iTunes Karten?

itunes-Karten

Zunächst einmal zu den iTunes Karten, dort gibt es gleich zwei Rabatte in der kommenden Woche:

  • Edeka reduziert die 25€ iTunes Karte um 20%
  • Rewe schenkt euch beim Kauf eines 25€ iTunes Gutscheins noch weitere 5€ dazu

Beide Aktionen sind ab Montag, dem 26.05. bis einschließlich Samstag, dem 31.05.2014 gültig. Erkundigt euch lieber nochmal vor Ort, ob die Angebote auch in den jeweiligen Filialen gelten.

Kommen wir nun zu den Beats by Dr. Dre Executive. In den letzten Tagen und Wochen gab es immer wieder Gerüchte zu einer angeblichen Übernahme durch Apple. Alle Gerüchte dazu findet ihr hier.

Smartkauf bietet die Executive zu einem Preis von lediglich 99,99€ an, normalerweise müsst ihr für die Over-Ear Kopfhörer knapp 240€ bezahlen. Mehr Details zu dem aktuellen Angebot findet ihr auf deren Webpräsenz.

Der Beitrag Sparen, sparen, sparen: Beats by Dr. Dre Executive für 100€ und iTunes Karten für 20€ erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten mit Rabatt – drei neue Angebote [UPDATE]

Heute lockt Netto noch mit einem iTunes-Karten-Rabatt – ab Montag gibt es dann neue Angebote.

Update: Auch Marktkauf bietet ab Montag 20 % auf 25-Euro-Karten – gültig bis Samstag, 31. Mai (danke, André S., auch für den Screenshot).

Marktkauf 26 05 2014 copy

Bei Edeka bekommt Ihr dann bis Sonnabend die obligatorischen 20 Prozent auf 25-Euro-Karten. Bedeutet: 20 Prozent Rabatt (danke, Steffi). Etwas anders gelagert ist eine neue REWE-Aktion bei iTunes-Karten im Wert von 25 Euro.

REWE bietet 5-Euro-Extrabonus

Ihr zahlt nicht weniger, bekommt aber einen Bonus von 5 Euro. Dieses Guthaben findet sich laut Prospekt (danke, Mark) dann auf Eurem Kassen-Bon. Die 5 Euro können im App Store dann via Kassenbon-Code für den App-Kauf genutzt werden. Alle Angebote gelten bis Samstag – und bitte fragt immer vorher an der Kasse, ob Eure Filiale mitspielt.

Netto iTunes Karte Rabatt

PayPal derzeit auf Eis

PS: Weil immer wieder Fragen dazu auftauchen, bei PayPal sind die iTunes-Karten-Angebote aktuell immer noch ausverkauft. Wir melden uns, sobald die Rabatte wieder im PayPal-Sortiment sind.

Noch mehr iTunes-Karten-Rabatte entdeckt?
info@iTopnews.de

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung und LG wollen Apple beim Saphirglas-Display folgen

Mittlerweile hat sich Apple eine führende Rolle in der Erforschung von Einsatzmöglichkeiten von Saphirglas für Displays erarbeitet. Nachdem Samsung und LG ähnliche Forschungsprojekte im letzten Jahr aus Kostengründen aufgegeben haben, springen sie nun wieder auf den fahrenden Zug auf.

saphirglas produktion

Apple produziert bereits geringe Mengen des Materials in seiner Fabrik im US-Bundesstaat Arizona. Saphirglas könnte für die nächste iPhone-Generation eingesetzt werden, die noch für das laufende Jahr erwartet wird. Eine Verwendung für die iWatch ist ebenso naheliegend, da ein am Handgelenk getragenes Gerät in einem höheren Maße dem Risiko von Beschädigungen wie beispielsweise Kratzern ausgesetzt ist.

Saphirglas zeichnet sich durch eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen solche Beeinträchtigungen aus und eignet sich deshalb besonders für die sensiblen Displayoberflächen von Handhelds und Wearables.

Laut Meldungen südkoreanischer Medien haben Samsung und LG ihre Entscheidung, die Arbeit mit Saphirglas einzustellen, wieder revidiert und arbeiten erneut an Konzepten für Saphirglasdisplays, um Apple in diesem Bereich nicht allein das Feld zu überlassen.

Der Apple-Experte Ming-Chi Kuo von KGI Securities wies darauf hin, dass die anfängliche Verfügbarkeit von Saphirglas trotz der eigenen Produktion bei Apple eher begrenzt sein würde. Deshalb liegt der Schluss nahe, dass der iPhone-Hersteller das wertvolle Material zum Aushängeschild machen könnte und nur bei einer begrenzten Anzahl von teureren Geräten einsetzen wird. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei iTunes Karten-Angebote für nächste Woche

Wer vorhat, in der nächsten Zeit sein iTunes Guthaben wieder aufzuladen, für den haben wir gleich zwei Angebote für nächste Woche. Zum einen reduzieren EDEKA und Marktkauf (Danke Maik) alle 25 Euro-Gutscheine um die gewöhnlichen 20 Prozent. Deshalb zahlt ihr hierbei den Sonderpreis von 20 Euro. Der Rabatt wird an der Kasse abgezogen.

Eine deutlich spannendere Offerte hat Leser Markus für uns gesichtet (Danke). Der deutsche Handelskonzern REWE schenkt für jede gekaufte 25 Euro-iTunes Karte noch weitere 5 Euro dazu. Ihr zahlt also die regulären 25 Euro an der Kasse, bekommt aber unterm Strich 30 Euro gutgeschrieben. Der Code für das Extra-Guthaben befindet sich auf dem Kassenbon und kann im iTunes Store eingelöst werden. Fragt sicherheitshalber aber nochmal vor Ort nach, ob das Angebot auch in eurer Filiale gültig ist.

wpid Photo 20140524122243 Zwei iTunes Karten Angebote für nächste Woche

Beide Aktionen laufen ab Montag, dem 26.05. bis einschließlich Samstag, dem 31.05.2014.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LostColor

Diese Anwendung kann die Farbe der Bilder auf Ihren Geschmack abändern. Es kann Ihren Fotos die Farben geben, die Sie wollen.

Konvertieren der ausgewählten Farbe auf schwarz und weiß, lassen Sie Ihre Foto so cool aussehen wie Filmplakate. Bewegen Sie einfach Ihren Finger um die Farben zu ändern

  • Teilen Sie Ihre bearbeiteten Bilder auf Facebook, Twitter oder per E-Mail.
  • Wählen Sie aus 2 verschiedenen Pinseln (hart oder weich umrandet).
  • Speichern Sie das Bild in Originalgröße.
Download @
App Store
Entwickler: toni peter
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Panzer Sturm: kostenloses Strategiespiel macht dich zum Panzergeneral

Weit vorne in den AppStore-Charts der meist geladenen Gratis-Spiele tummelt sich aktuell Panzer Sturm (AppStore) von Sevenga. Da wir euch die vor wenigen Wochen erschienene Universal-App bisher noch nicht genauer vorgestellt haben, wollen wir dies nun in ein paar Zeilen nachholen.

Das Gameplay ist ähnlich dem vor einigen Tagen vorgestellten Empire Fleet™ (AppStore), nur dass es hier nicht mit einer Flotte, sondern mit einem Panzer-Heer zur Sache geht. Dieses gilt es in typischem Free-to-Play-Strategie-Gameplay natürlich erst einmal in der Basis aufzubauen, indem du Werkstätten, Infrastruktur, Rohstoffversorgung und Co er- und ausbaust.

Panzer Sturm Strategie kostenlosHast du eine schlagfertige Armee zusammen, kannst du mit ihr sowohl im Story-Modus des Spieles gegen KI-Gegner antreten (11 Kapitel mit 176 Leveln) als auch online die Armeen anderer Spieler herausfordern. Zudem kannst du dich zu Allianzen zusammenschließen, um nicht alleine im Kampf dazustehen. Erfolge bringen dir Belohnungen in Form der In-Game-Währungen ein, die natürlich auch via IAP erworben werden können.

Verzichtet man hierauf, ist das Spielen komplett kostenlos, man kommt aber erfahrungsgemäß nicht so schnell voran und muss Wartezeiten für Auf- und Ausbau in Kauf nehmen. Trotzdem ist dieses Genre sehr beliebt, wie zahlreiche Vertreter weit vorne in den Charts des AppStores zeigen. Wer also das Genre der Aufbau-Strategen mag und nichts gegen Free-to-Play hat, der kann in dem kostenlosen Download Panzer Sturm (AppStore) der Herr der Panzer werden…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Ist dies die Hintergrundbeleuchtung?

Abermals aus China geht ein Bild zum Thema iPhone 6 um die Welt. Diesmal gewährt wird ein Blick mitten in die Baugruppe des Displays. Zwischen dem Touchscreen und dessen rückseitiger Verschalung sitzt die hier fotografierte Leuchtschicht, die die Bildschirminhalte des iPhones überhaupt erst erkennbar macht.Aus der chinesischen Online-Community Weibo stammen die aktuell gezeigten Fotos der Hintergrundbeleuchtung des angeblichen 4,7-Zoll-Displays eines iPhone 6, die unter anderem bei Nowhereelse.fr präsentiert werden. Die Franzosen stellen das äquivalente Bauteil des iPhone 5s gegenüber, um ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Order & Chaos Online von Gameloft gerade gratis – Du sparst 5,99 Euro

Order & Chaus Online Icon Gameloft verschenkt gerade nach sechs Monaten wieder einmal die Spiele-App Order & Chaos Online, ein episches Online-Spiel, in dem Du einen Charakter darstellst und diesen in einer großenFantasy-Welt spielst. Normalerweise kostet das Spiel 5,99 Euro – eine gute Gelegenheit, sich diese Online-Welt mal anzusehen. Du agierst mit tausenden anderer Spieler in einer weitgehend offenen Welt, die Dir viele Möglichkeiten bietet, das Spiel so zu spielen, wie Du selbst es magst.

Es gibt hier fünf Völker: Elfen, Menschen, Orks, Untote und Mendel. Alles scheint sehr groß zu sein: Du kannst Deinen Charakter zum Beispiel mit über 1000 Fertigkeiten verbessern und über 2000 Ausrüstungsgegenstände finden, kaufen oder sonstwie bekommen. Du kannst auch 1200 Aufträge erledigen und mit hunderten Charakteren sprechen. Schließe Dich mit anderen Spielern zusammen oder schaffe Feindschaften, es liegt alles an Dir. Du kannst Dich mit anderen Spielern auch über den Sprachchat unterhalten und so ein gemeinsames Vorgehen absprechen.

Grundsätzlich ist das Spiel aber auch levelbasiert. Wenn Du also kämpfst und Aufträge erfüllst, steigst Du im Level auf und erhälst Fertigkeitspunkte, mit denen Du Deine Spielfigur verbessern kannst. Manchmal triffst Du Trainer, die Dir etwas beibringen können. Bei mir wollte der Trainer für den verbesserten Streich mit dem Schwert gleich Silbermünzen kassieren, die ich (noch?) nicht hatte und so führt der Weg dann schon nach wenigen Spielminuten in den Shop, wo man Rundensteine kaufen soll – zu Preisen bis zu 89,99 Euro. Regelmäßige Leser wissen, was ich von solchen Preisen halte.

Also verzichtet man erst einmal auf das Lernen dieser Fertigkeiten. Man geht dann der Reihe nach, erhält erste Aufträge, für die es dann auch Belohnungen gibt – und so taucht man immer tiefer in diese Fantasy-Welt ein. Man läuft herum, tötet Wölfe, Goblins und weitere Wesen im Auftrag, gewinnt Erfahrung und lernt dabei die erste Region besser kennen.

Sehr gut ist, dass das Spiel tatsächlich kontinierlich weiterentwickelt wird. Im letzten Update von Ende April kam ein neuer Dungeon dazu, es wurde ein Eventbuch eingeführt und ein Drachenboot-Festival führt ein mystisches Drachenboot-reittier ein. Neu ist auch der Schwarzmarkt, wo man sich seltene und einzigartige Dinge ersteigern kann.

Order & Chaos Online läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 5.1. Das deutschsprachige Spiel braucht 1,71 Gigabyte Speicherplatz (!) und eine stabile Online-Verbindung zum Spielen. Der Normalpreis beträgt 5,99 Euro.

In Order & Chaos Online erwartet Dich eine riesige Phantasie-Welt mit hunderttausenden anderer Spieler und nahezu unbegrenzten Möglichkeiten.

In Order & Chaos Online erwartet Dich eine riesige Phantasie-Welt mit hunderttausenden anderer Spieler und nahezu unbegrenzten Möglichkeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reloop Beatpad – Review

Reloop Beatpad Review

Es ist schon fast eine kleine Premiere hier auf Apfellike.com: Zum ersten Mal testen wir einen DJ-Controller für iPhone und iPad. Die entsprechende Software haben wir bereits mehrfach vorgestellt. Doch das Beatpad von Reloop ist speziell für eine Applikation optimiert: djay 2 von Algoriddim. Und zugegebenermaßen habe ich mir dieses “Spielzeug” mehr oder weniger nur aus einem einzigen Grund geholt: Dem Coolnes-Faktor. Doch dazu und mehr im folgenden Review!  Fangen wir bei den technischen Spezifikationen an (nur die unseres Erachtens nach relevanten Daten sind hier aufgelistet):

  • Kompatibel mit allen 30-Pin & Lightning (Adapter werden mitgeliefert) Geräten mit iOS 7.0 oder neuer
  • integrierte iPad-Halterung
  • Plug ‘n’ Play: Einfach an dein iPad anschließen und Tracks aus der iTunes Library mixen
  • AirPlay: Kabellose Soundübertragung an kompatible Lautsprecher
  • entwickelt für DJAY 2 von Algoriddim
  • ultraflache XXL-Jog Wheels (15,5 cm Durchmesser)
  • Performance Mode Sektion: Hot Cue, Bounce Loop, Instant FX und Sampler
  • 2-Kanal Club Mixer Design mit thomann designierten Filtern
  • 6,3 mm Klinke Mikrofonanschluss mit Lautstärkeregelung
  • 2 Kopfhöreranschlüsse: 3,5 thomann mm & 6,3 mm Stereo-Klinke
  • Mac OSX und Windows XP/Vista/7 kompatibel
  • 2-Deck thomann Mapping erhältlich für Traktor Pro 2
  • Abmessungen: 460 x 42 x 325 mm
  • Gewicht: 4 kg
  • Inkl. DJAY LE MAC-Edition

So viel zu den technischen Daten, nun zu meinen ersten Erfahrungen mit dem Controller. Das Beatpad kommt in einem ganz schön großen Pappkarton daher, innen befindet sich noch viel Schutzzeug damit während des Transports auch nicht kaputt geht und natürlich die richtige Beatpad Verpackung. Geschützt von zahlreichen weiteren Folien und Styropor Platten, kommt das Herzstück des Pakets dann aber doch irgendwann zum Schein. Kabel für 30pin und Lightning Geräte werden mitgeliefert, ebenso wie ein USB-Verbindungskabel für den Mac oder PC als auch ein Kabel für die Stromverbindung.

Reloop Beatpad – Die Verarbeitung

Nachdem erstmal alle Schutzfolien entfernt waren und man das Beatpad in seiner ganzen Pracht begutachten konnte, staunte ich nicht schlecht. Das Teil sieht nicht nur verdammt gut aus, es ist auch so verarbeitet. Besonders positiv fallen die Jog Wheels und der Knopf für die Musikauswahl auf. Hier wurde schon beinahe so filigrane Arbeit geleistet, wie man es nur von Apple kennt. Doch dann benutzte ich zum ersten Mal den Schieber für den Übergang zwischen einzelnen Tracks. Dieser sitzt so locker und wie kein anderes Teil des Beatpads. Es klimpert irgendwie, als wäre er lieblos zusammengeschraubt worden. Irgendwie uncool. Auch die Regler für den BPM-Wert geben bei näherer Betrachtung Rätsel auf. Aber gut, der Rest ist ja wirklich gut verarbeitet.

Reloop Beatpad – Das Design

Das Design kann man nur als wirklich gelungen einstufen. Es wirkt nicht zu überladen, die verwendeten Materialen sorgen für hohe Qualität und die ganzen Schalter wirken auch sehr ansprechend. Darüber hinaus kann man alle Buttons auch zum Leuchten bringen. Einige leuchten bereits von Anfang an, andere lassen sich wiederum manuell konfigurieren. Top!

Foto 2 Foto 1

Reloop Beatpad – Die Features

Nachdem ich dann alle Kabel angesteckt habe und das Beatpad mit meinem iPhone 5 (ja, es ist für das iPad gedacht, aber es ist auch damit benutzbar) verbunden habe konnte ich direkt loslegen. Da ich zwar im Besitz von einigermaßen guten Boxen bin, dafür allerdings nicht die entsprechenden Kabel besitze, war es nicht möglich, die Boxen an den ursprünglich vorgesehenen AUX-Eingang anschließen. Daher musste diese mittels eines iWires Stereo Kabel mit dem iPhone verbinden. Dies sorgte dann für einige Abstürze der djay 2 Applikation, doch nach einigen Versuchen, fand auch ich einen Weg, das Ganze problemlos zum Laufen zu bringen.

Erst einmal angeschaltet und verbunden, kann es dann auch schon direkt losgehen. Mixen, scratchen und so weiter. Das funktioniert auch alles reibungslos und ganz easy. Das Beatpad bietet mehr oder weniger alle Funktionen, die auch djay 2 für iOS (oder OS X) bietet. Und da wären wir auch schon beim ersten richtigen Negativpunkt: Im Prinzip hätte man es auch bei der Software belassen können. Alle Funktionen waren gegeben, wenn auch auf einer kleinere Bedienfläche. Es ist alles (und eigentlich auch schon ein wenig mehr) gegeben. Einen richtigen Mehrwert bietet das Beatpad also nicht wirklich.

Reloop Beatpad – Der Sound

Ist nicht überragend, aber für meine (Hobby-) Zwecke absolut ausreichend.

Reloop Beatpad – Und sonst so?

Wer kein iPad oder iPhone (oder Mac) besitzt, kann das Ganze auch auf seinem Windows PC zum Laufen bringen. Dafür braucht man dann jedoch zusätzliche Software die zum Teil auf CD mitgeliefert wird, zum Teil aber auch selbst gekauft werden muss. Zudem wird djay 2 auch immer wieder mit neuen Features bestückt, wie beispielsweise mit dem Spotify Update.

Reloop Beatpad - Fazit

Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass der Kauf des Reloop Beatpad eine goldrichtige Entscheidung war. Er gehört zwar zu den professionelleren DJ-Controllern für iOS, bietet allerdings auch nicht wirklich mehr Funktionen. Das ist für mich aber auch eher nebensächlich, denn das Teil ist einfach nur geil.

Bei Bedarf oder weiteren Infos, könnt ihr das bei Reloops Website vorbeischauen.

Gesamtbewertung: ★★★★(★)
Bedienung ★★★★★
Features ★★★★(★)
Sound ★★★★
Verarbeitung ★★★★(★)
Design ★★★★★

Der Beitrag Reloop Beatpad – Review erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TeeVee 3: Serien-Guide jetzt auf Deutsch und für das iPad verfügbar

Am Wochenende habt ihr euch vorgenommen ein paar Serien zu schauen? Dann solltet ihr euch auch den Serien-Guide TeeVee 3 ansehen.

teeveeDas 2,69 Euro teure TeeVee 3 (App Store-Link) liegt ab sofort in neuer Version zum Download bereit. Das Update hat die vorherige iPhone-App zur Universal-App gemacht, so das der Serien-Guide ab sofort auf dem iPad funktioniert. Der Download ist mit 9,6 MB schnell erledigt.

Version 3.0 bringt allerdings noch weitere Neuerungen mit. So haben sich die Entwickler um ein noch besseres Design für iOS 7 gekümmert, zudem wurde die Hintergrundaktualisierung integriert, so dass alle Daten beim Start der App sofort zur Verfügung stehen. Auch wenn ich den Service Trakt.tv bisher noch nicht kenne, gibt es nun eine Anbindung zu diesem, auch wurde die Navigation in den Serien-Episoden verbessert. Mit einem einfachen Wisch nach oben oder unter gelangt ihr zur vorherigen oder nächsten Episode.

Außerdem haben die Entwickler TeeVee 3 in weiteren Sprachen lokalisiert, unter anderem auch für Deutschland. Das neue iPad-Layout ist wirklich gelungen, intuitiv zu bedienen und passt perfekt zu iOS 7, auch wenn man eher auf dunkle Hintergrundfarben gesetzt hat. Gerne möchten wir euch noch einmal die Hauptfunktionen von TeeVee 3 zusammenfassen:

In TeeVee 3 könnt ihr eure Lieblingsserien suchen und speichern. Diese werden mit allen Episoden und Ausstrahlungsterminen angezeigt, auch eine Zusammenfassung ist verfügbar. Mit einem Klick lässt sich eine Episode als gesehen markieren, so dass ihr immer den Überblick wahren könnt. Insgesamt sind über 30.000 TV-Serien in der Datenbank zu finden, wobei die favorisierten Sendungen per iCloud zwischen iPhone und iPad abgeglichen werden.

TeeVee 3 gab es in der Vergangenheit auch schon einmal etwas günstiger, aber mit dem riesigen Update auf Version 3.0 sind auch die veranschlagten 2,69 Euro gerechtfertigt. Als Serien-Fan sollte man sich diesen aktualisierten Serien-Guide auf jeden Fall genauer ansehen.

Der Artikel TeeVee 3: Serien-Guide jetzt auf Deutsch und für das iPad verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Retail: Dortmund, Köln, Hannover

Lange Zeit gab es nichts Neues aus Apples Retail-Bereich zu berichten. In den vergangenen Tagen erreichten mich nun gleich drei Nachrichten zu diesem Thema. Fangen wir mit der schlechten an. Wie es aussieht, verzögert sich die eigentlich schon für Ende vergangenen Jahres erwartete Eröffnung in der hannöverschen Bahnhofstraße weiter. Nachdem zuletzt der April als möglicher Termin gehandelt wurde, sieht es nun nach Informationen der Kollegen von iFun eher nach dem Herbst aus. Gründe hierfür sind selbstverständlich nicht bekannt. Allerdings halten sich hartnäckige Gerüchte, wonach die Bausubstanz schlechter als zunächst angenommen und zudem von Schimmel befallen sei.

Unterdessen besteht weiter die Möglichkeit, dass Apple einen weiteren Store in Köln eröffnet. Das Pohland-Haus in der Schildergasse präsentiert sich weiterhin mit schwarz verklebten Schaufenstern. Dies kann, muss aber natürlich nicht zwingend auf einen kommenden Apple Store hindeuten. Die Location würde auf jeden Fall zu Apple passen. (mit Dank an Martin!)

Dieselben Indizien, die für einen zweiten Store in Köln sprechen, kann man derzeit auch auf Dortmund anwenden. Für diesen Standort gibt es zwar aktuell keine Stellenausschreibungen bei Apple, allerdings existieren Gerüchte für Dortmund ebenfalls bereits seit einiger Zeit. Und der unten zu sehende Bauzaun inkl. schwarzer Fassadenverkleidung auf dem Westhellenweg kommt einem irgendwie bekannt vor. Auf Google Street View findet man in dem unten zu sehenden Gebäude neben einer Starbucks-Filiale noch einen Vodafone-Shop. Fragt sich, wer hier künftig ein Ladengeschäft betreiben wird. (mit Dank an Karl!)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Novena - Open Laptop

Ich mag ja die Idee von offen und veränderbar, gerade in Zeiten, in denen man nichts und niemanden trauen kann und sollte. Allerdings war mein erster Laptop von vor zwanzig Jahren dünner, leichter und stabiler.

Aber immerhin ist es ein Anfang und man kann nur hoffen, dass sich an der Front mehr tut …

Crowd Supply Webseite

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GOkey: Akkupack, USB-Stick, Kabel und Locator in einem Schlüssel-Anhänger

GoKey2

Ein spannendes neues Crowdfundingprojekt sticht aus der Masse heraus. Der so genannte GOkey zielte auf 40.000 US Dollar ab und liegt mittlerweile bei über $396.858 US-Dollar ( Stand 24.05.14). Bis zum 3. Juni 2014 könnt ihr das Projekt noch unterstützten. Doch um was handelt es sich beim GOkey?

Wie der Name unschwer erkennen lässt, handelt es sich dabei um einen Schlüssel-Anhänger mit interessanten Funktionen für unterwegs. Der GOkey ist klein, ein Locater, Akkupack, dient als USB Verbindungskabel und auch als Speichermedium.

Ihr findet euer Smartphone nicht mehr? Dank der exklusiven App für GOkey könnt ihr beispielsweise per Knopfdruck euer Smartphones ein Signal geben lassen. Dementsprechend lässt sich der GOkey umgekehrt auch mit dem Smartphone auffinden. Dies gelingt durch Bluetooth und einem Umkreis von bis zu 32 Metern.

Ich habe schon so manche Akkupacks gesehen, doch was GOkey macht, ist nicht nur nützlich, sondern auch stylisch. Sobald euer Smartphone keinen Saft mehr hat, könnt ihr den GOkey benutzen, um die Akkukapazität auf bis zu zwei Stunden wieder aufzuladen. Per Schüttelfunktion kann die Akkuladung des GOkey angezeigt werden.

Was kann der GOkey noch? Egal ob Windows Phone-, iOS- oder Android-Smartphone, der GOkey ist auch als USB-Verbindungskabel nutzbar, um nicht nur den Akku aufzuladen, sondern auch um Daten zu übertragen. Apropos Daten, GOkey ist zugleich auch ein USB-Speichergerät mit bis zu 32 GB Speicher. Im Januar 2015 dürften die ersten Einheiten ausgeliefert werden. Mehr Infos zum GOkey findet ihr auf der offiziellen Webseite. Im nachfolgenden Video werden die einzelnen Funktionen demonstriert.


Quelle: flip4new BLOG

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Fotos zeigen Hintergrundbeleuchtung des 4,7“ Displays

iphone6_display1

Schritt für Schritt und Tag für Tag kommen wir der iPhone 6 Präsentation näher. Bis wir das iPhone 6 allerdings offiziell zu sehen kommen, müssen wir allerdings noch bis Ende August / Anfang September warten. Es wird ein heißer Apple Herbst und die neue iPhone Generation wird eine Hauptrolle einnehmen.

In den letzten Wochen sind bereits verschiedene mutmaßliche iPhone 6 Dummys aufgetaucht. Zukünftig werden auch verstärkt Komponenten auftauchen, die zum iPhone 6 gehören. So war es zumindest in den letzten Jahre. Erst tauchten Dummys und Cases auf und je näher wir uns einer iPhone Präsentation näherten, desto regelmäßiger tauchten Bauteile auf.

iphone6_display2

Nachdem sich bereits der mutmaßliche Akku sowie die Front des iPhone 6 zeigten, folgen nun Komponenten, die die Hintergrundbeleuchtung des 4,7“ iPhone 6 bilden sollen. Es wird gemutmaßt, dass Apple ein 4,7“ iPhone 6 sowie ein 5,5“ Modell vorstellen wird. Die hier zu sehende Hintergrundbeleuchtung soll zum 4,7“ Modell gehören.

Aufgetrieben haben die Fotos unsere französischen Kollegen von Nowhereelse auf dem chinesischen Kurznachrichten-Netzwerk Weibo. Es gibt zwar keinen Beweis dafür, dass die Komponenten zum iPhone 6 gehören, die Ähnlichkeit zum iPhone 5S Pendant lässt allerdings den Schluss zu, dass das Bauteil tatsächlich echt ist. Kleine Veränderungen sind beim Anschluss erkennbar. Auch scheint der Rahmen einen Hauch dünner.

iphone6_display4

Aktuellen Gerüchten zufolge wird Apple das iPhone 6 in zwei Displaygrößen (4,7“ und 5,5“) vorstellen. Das Gerät soll flacher sowie einen Hauch breiter und länger werden. Abgerundete Kanten sowie ein verlagerter Powerbutton zur besseren Einhandbedienung werden ebenso gehandelt.

Aber auch unter der Haube wird Apple Anpassungen vornehmen. Wir rechnen mit dem A8-Chip, einem verbesserten Kamerasystem sowie einem leistungsfähigerem Wifi- und LTE-Chip.

iphone6_display3

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off Hotspot Shield Elite

Hotspot Shield Elite secures your entire Internet surfing experience, whether you’re at home or using a public connection.”

Purchase for $14.97 (normally $29.95) at BitsDuJour

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Empfehlung “App des Tages”: jeden Tag eine tolle App gratis

Ihr freut euch immer, wenn wir über Aktionen berichten, bei denen ihr normalerweise kostenpflichtige Apps kostenlos aus dem AppStore laden könnt? Dann haben wir doch glatt eine App-Empfehlung für euch. Denn “App des Tages” (AppStore) bietet euch jeden Tag eine sonst kostenpflichtige App gratis an. Die iPhone-App könnt ihr komplett kostenlos aus dem AppStore laden und werdet dann (auf Wunsch, kann aber auch deaktiviert werden) per Push-Nachricht einmal am Tag über das aktuelle Angebot informiert. In den vergangenen Tagen gab es zum Beispiel einen IAP für “Monster Warlord” (AppStore) von Gamevil im Wert von 3,59€ oder die sonst 5,99€ teure Kalender-App “Calendars 5” (AppStore) für lau. Dabei bietet die App nicht nur gute Angebote, sondern sieht auch noch gut aus. Nettes Feature finden wir die Anzeige oben links, die mitzählt, wie viele Euros ihr bisher gespart habt. Wer gerne spart und Schnäppchen macht, sollte sich also “App des Tages” (AppStore) kostenlos auf sein iOS-Gerät laden. Beschreibung aus dem AppStore:
Die „App des Tages” gibt es jetzt endlich auch in Deutschland und Österreich!
Jeden Tag kannst du eine normalerweise kostenpflichtige App für 24h KOSTENLOS herunterladen! Unser Team wählt jeden Tag aufs Neue eine der besten kostenpflichtigen Apps für dich aus und verhandelt mit dem Entwickler, seine App für 24h gratis anzubieten. Dieses in den USA und in vielen anderen europäischen Ländern bereits sehr beliebte Konzept ermöglicht allen iPhone-Benutzern, hunderte von Euro beim Kauf von Apps zu sparen. (Die Apps, die kostenlos heruntergeladen wurden, können auch dann noch gratis genutzt werden, wenn sie wieder kostenpflichtig sind.) Denk daran, die PUSH-BENACHRICHTIGUNGEN ZU AKTIVIEREN, damit dir keines der täglichen Angebote entgeht. Wenn dir unsere App gefällt, freuen wir uns über deinen Kommentar im App Store Kontakt: -Du hast eine Frage, möchtest uns eine App vorschlagen oder einfach mit uns in Kontakt treten: info@appturbo.de -Du bist Entwickler und möchtest uns deine App vorstellen: business@appturbo.de -Du hast ein technisches Problem: support@appturbo.de
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bestätigt: Netflix noch in diesem Jahr in Deutschland

Nachdem es bereits seit längerem Gerüchte darüber gibt, hat Netflix nun offiziell die Katze aus dem Sack gelassen: Der Video-on-Demand-Anbieter will noch in diesem Jahr in weitere europäische Länder expandieren, darunter auch in Deutschland, Österreich und die Schweiz. Ein genaues Datum wurde jedoch nicht genannt. Zuletzt hieß es, dass es angeblich...

Bestätigt: Netflix noch in diesem Jahr in Deutschland
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(nur noch heute) iPads & MacBooks: Dank Gutschein-Aktion bei Saturn sparen

Bei Saturn ist heute Abend eine neue Gutschein-Aktion gestartet, bei der man vor allem beim Kauf von Apple-Produkten sparen kann.

Saturn Fan_Praemie

Update am 24. Mai: Die Fan-Prämie gibt es nur noch heute. Insbesondere das MacBook Air ist in Kombination mit dem Einkaufs-Gutschein sehr interessant. Alle Infos haben wir im folgenden Text zusammengefasst.

Schon in der Vergangenheit hat Saturn immer wieder mit Gutschein-Aktionen gelockt. Unter dem Motto “Fan-Prämie” geht es ab sofort in die neue Runde: Ab einem Einkaufswert von 499 Euro bekommt man einen Coupon-Code im Wert von 50 Euro für den nächsten Einkauf. Bei einem Einkauf in Höhe von 999 Euro gibt es sogar einen Gutschein im Wert von 150 Euro.

Die Aktion selbst läuft ab heute bis zum 24. Mai. Die Coupon-Codes werden ab dem 25. Juni versendet und können bis zum 31. Dezember im Online-Shop eingelöst werden. Beim Kauf mit dem Gutschein muss der Einkaufswert mindestens 0,01 Euro teurer sein.

Die Bedingungen sind also fair, aber wo kann man wirklich sparen? Für alle, die sich nicht selbst im Saturn-Webshop umsehen möchten, haben wir einige Beispiele inklusive des aktuellen Internet-Bestpreises herausgesucht.

  • iPad Air 32GB WiFi für 529 Euro (+50 Euro Gutschein) statt 504 Euro
  • iPad Air 32GB WiFi + LTE für 629 Euro (+50 Euro Gutschein) statt 624 Euro
  • iPad mini 32 GB WiFi + LTE für 559 Euro (+50 Euro Gutschein) statt 554 Euro
  • MacBook Air 13 Zoll, 256 GB für 1099 Euro (+150 Euro Gutschein) statt 1088 Euro
  • MacBook Pro Retina 13 Zoll, 128 GB für 1139 Euro (+150 Euro Gutschein) statt 1134 Euro
  • B&W Zeppelin Air für 598 Euro (+50 Euro Gutschein) statt 595 Euro
  • weitere Apple-Produkte bei Saturn

Bei allen Produkten gilt: Wer seinen Einkauf in einer Filiale abholt, spart sich die Versandkosten (zumeist 4,99 Euro). Die spätere Einlösung des Gutscheins dürfte spätestens beim Kauf von Weihnachtsgeschenken im Dezember kein Problem darstellen. Ziemlich sicher gibt es zuvor aber auch schon neue Apple-Produkte…

Der Artikel (nur noch heute) iPads & MacBooks: Dank Gutschein-Aktion bei Saturn sparen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Apps der Woche: Unsere Empfehlungen

Traditionell küren wir am Wochenende bei iTopnews die besten neuen Apps der Woche.

Aus dem großen Stapel der iOS-Neuerscheinungen haben nur die lohnenswertesten Apps in die Liste geschafft. Und weiter unten findet Ihr unsere Mac-App-Favoriten der zurückliegenden Woche. Viel Spaß beim Downloaden.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

Mit dieser App bringt Ihr Eure Push-Benachrichtigungen vom iPhone auf den Mac:

Notifyr - Receive iOS notifications on your Mac Notifyr - Receive iOS notifications on your Mac
(44)
3,99 € (iPhone, 1.7 MB)

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Tanzt zu zweit um einen Ball herum, sammelt Kreise ein und lernt dabei verschiedene Tänze:

Bounden Bounden
Keine Bewertungen
3,59 € (iPhone, 37 MB)

Ganz im Mario Kart-Style fahrt Ihr Rennen – und In-App-Käufe sind hier nicht zwingend:

F1 Race Stars™ F1 Race Stars™
(84)
Gratis (uni, 255 MB)

Ihr beginnt alleine als Ball, rollt durch die Level und findet ein immer größeres Gefolge:

Globosome: Path of the Swarm
(19)
2,69 € (uni, 51 MB)

Die beliebte Musik-Mix-App wurde mit Spotify-Unterstützung ausgestattet:

djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(379)
Gratis (iPhone, 36 MB)
djay 2 djay 2
(552)
4,99 € (iPad, 57 MB)

In diesem Tower Defense Game dürft Ihr auch bewegliche Truppen kommandieren:

OTTTD OTTTD
(14)
2,69 € (uni, 83 MB)

Das neue Jump’n Run bietet weit mehr, als auf den ersten Blick zu vermuten ist:

Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(5)
7,99 € (iPad, 108 MB)

Die tolle Musik-App ist aktualisiert worden – auch mit verbessertem iPad-Interface: 

iMaschine iMaschine
(408)
4,49 € (uni, 203 MB)

DIE App für Weinkenner gibt es jetzt auch auf Deutsch:

Vivino-Wein-Scanner Pro Vivino-Wein-Scanner Pro
(9)
4,49 € (iPhone, 33 MB)

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

Die mächtige Produktivitäts-App hilft Euch mit verschiedenen Tools dabei, Eure To-do Listen abzuarbeiten:

OmniFocus 2 OmniFocus 2
(29)
35,99 € (40 MB)

Hier ein weiterer Mac-App-Favorit:

Besitzt Ihr einen DVB-T Empfänger für Euren Mac? Über diese App könnt Ihr ihn auch nutzen:

Die Horror-Reihe lässt sich nun gesammelt als ein Game im Mac App Store erwerben:

Penumbra: Collection
Keine Bewertungen
8,99 € (1064 MB)

Das sehr gute Jump’n Run hat es nach dem iPhone auch auf den Mac geschafft:

Atom Run Atom Run
(6)
4,49 € (139 MB)

Der lohnenswerte Puzzle-Platformer ist jetzt ebenfalls für OS X erhältlich: 

Thomas Was Alone Thomas Was Alone
Keine Bewertungen
7,99 € (150 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: Zwei iPad-Zubehör und WindPax kurz vorgestellt

Mit den heutigen Kickstarter-News möchten wir euch wieder einmal drei aktuelle Crowdfunding-Projekte vorstellen, die uns am Herzen liegen. Diesmal dabei – Ergo Book, das iPad Case, der iPad-Stand F2 sowie WindPax, der portablen Windturbine als mobile Stromquelle.

Ergo Book – Das iPad-Case, das alles richtig macht?

Bildschirmfoto 2014 05 22 um 16.26.51 564x283 Kickstarter News: Zwei iPad Zubehör und WindPax kurz vorgestellt

Mit dem Ergo Book reiht sich Acme Made in die Liga der großen Hersteller ein und stellt mit ihrem iPad-Zubehör eine neue Konkurrenz auf. Das Ergo Book ist ein, auf den ersten Blick, gewöhnlich erscheinendes iPad-Case, was aber die Möglichkeit besitzt, das eingelegte iPad sowohl in horizontaler, als auch vertikaler Position zu halten.

Ermöglicht wird dieses Feature durch einen integrierten Mechanismus, der das iPad nach Außen schiebt, um es anschließend in der gewünschten Position einrasten zu lassen. Das funktioniert erstaunlich gut, was durch das dazugehörige Kickstarter-Video deutlich gemacht wird. Durch eine Haltesicherung findet das Apple Tablet einen festen und sicheren Halt in der Hand des Anwenders.

Für das iPad mini ist das Ergo Book als EarlyBird bereits für 35 US-Dollar zu haben, während für die iPad Air Version mit zusätzlichen fünf Dollar zu Buche schlägt. Noch etwa drei Wochen kann das Zubehör auf Kickstarter unterstützt werden.

F2 – Der iPad-Stand aus Flugzeug-Material

Bildschirmfoto 2014 05 22 um 16.26.09 564x278 Kickstarter News: Zwei iPad Zubehör und WindPax kurz vorgestellt

Matthew Kim aus Kalifornien ist der Erfinder der iPad-Halterung und fertigt sein Produkt in seiner Werkstatt mit hochwertigen Materialien aus der Luftfahrt. Der Stand kann flach zusammengeklappt werden und stellt mit seinen 89 Gramm ein echtes Leichtgewicht dar. Möglich machen das die verbauten Materialien aus der Luftfahrt.

Sowohl iPad minis als auch iPad Airs finden auf dem F2 ihren Platz und können in horizontaler sowie vertikaler Position bedient werden. Das Zubehör verharrt dabei mit Hilfe der integrierten Gummifüße stabil auf seinem Untergrund. Ab 69 US-Dollar könnt ihr euch noch ein Exemplar sichern. Hochwertiges und handgebürstetes Aluminium gibt es jedoch erst ab 79 US-Dollar. Noch gut einen Monat lang läuft das Projekt und wartet auf subventionsfreudige Kundschaft. Das Ziel wurde bereits erreicht – einer Markteinführung steht somit nichts mehr im Wege.

WindPax – Die portable Windturbine als mobile Stromquelle

Bildschirmfoto 2014 05 19 um 14.58.17 564x299 Kickstarter News: Zwei iPad Zubehör und WindPax kurz vorgestellt

Das Team hinter WindPax möchte abenteuerfreudigen Menschen, die viel in der Natur abseits des Stromnetzes unterwegs sind, eine Möglichkeit bieten nicht komplett ohne ihr Smartphone auskommen zu müssen. Wie jeder weiß, wird die Akkulaufzeit bei durchschnittlicher Nutzung in der Regel auf einen Tag begrenzt, was in der freien Natur im Notfall Leben kosten kann. WindPax liefert Strom durch Windenergie und könnte dieses Problem ab sofort der Vergangenheit angehören lassen.

Schnell und einfach soll das Gadget seinen Weg auf den Boden finden und speichert bereits bei leichten bis mittleren Windböen die, durch einen Generator gewonnene Energie, in einem Akku. Dieser kann direkt bei Betrieb des WindPax genutzt werden, um sein Smartphone aufzuladen, oder erst später unterwegs, sobald Not am Mann ist. Die Idee ist super und unterstützenswert. Für 110 Euro könnt ihr das Produkt noch etwa zwei Wochen lang erwerben. Danach wird die Energiequelle nur noch mit dem höheren Marktpreis verkauft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Teile der Hintergrundbeleuchtung aufgetaucht

In China sind neue iPhone 6 Teile aufgetaucht. Bei den aktuellen Funden handelt es sich wohl um Parts der Hintergrundbeleuchtung (Backlight) des 4,7 Zoll großen iPhone 6 Modells. Diese Komponente sitzt hinter dem eigentlich Smartphone-Display. Aufgetaucht sind die neuen Bilder bei dem chinesischen Mikroblogging-Dienst Weibo, der in der Vergangenheit schon einige Leaks offenbarte.

iPhone 6

Das iPhone 6 Display soll eine Auflösung von 1704 x 960 Pixel unterstützen. Zudem wird vermutlich ein Apple A8 Prozessor im Inneren werkeln. Mit dem Blick auf das Display, kamen bereits Berichte darüber auf, dass Apple wohl auf eine neue Backlight-Technologie setzen könnte. Die bisher verwendeten 0,6 mm dicken Side-View LEDs, sollen gegen 0,4 mm dicke LEDs ausgetauscht werden. In der Folge könnte das neue iPhone aber auch künftig veröffentlichte  iPad-Generationen noch schlanker werden.

(Quelle: Weibo ) (via 9to5Mac)

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp zu OmniFocus 2 for Mac: Kompaktansicht einstellen

OF2MacCompact2

Anleitung: So aktiviert man den "Compact View"

OmniFocus 2 for Mac (Testbericht) erntet derzeit viel Lob. Manche bevorzugen jedoch ein kompakteres Layout. Ausserdem wünschen sich viele die Kreise zum Abhaken erledigter Aufgaben auf die linke Seite zurück. Mit einem kleinen Trick lässt sich das leicht bewerkstelligen:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Haustier Manager PRO – Hunde, Katzen und Haustierdaten verwalten

Tractive ist eine App zur Verwaltung Ihrer Haustier Informationen, Tierphotos und Gesundheitsinformationen Ihrer Tiere.

Zeichnen Sie auf wenn Sie mit Ihrem Hund spazieren gehen und teilen Sie es mit Freunden.

Verpassen Sie nie wieder einen Tierarzttermin oder Impftermin beim Veterinärarzt. Behalten Sie einen Überblick über die Allergieren Ihrer Tiere. Alle Informationen auf einem Blick, das bietet nur Tractive.

Tractive Benutzer die ein Tractive GPS Ortungsgerät besitzen, können mit der Tractive App zu jedem Zeitpunkt feststellen, wo sich Ihr Tier befindet. Das Tractive GPS Ortungsgerät is auf www.tractive.com erhältlich.

Teilen Sie Ihre Tierfotos mit Ihren Facebook Freunden und stöbern Sie durch die wunderschönen Bilder der Haustiere von anderen Tractive Benutzern.

Die Vollversion ermöglicht Ihnen die Verwaltung von zahlreichen, auch benutzerdefinierten Tierarten und Rassen and erlaubt Ihnen beliebig viele Tiere und Tierfotos hinzuzufügen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weed Firm: Apple entfernt Marihuana-Spiel aus dem App Store

Das kostenlose iOS-Spiel „Weed Firm“, in dem man virtuelles Marihuana anbauen und verkaufen konnte, wurde von Apple kurzerhand aus dem App Store geschmissen. Zuletzt belegte es in manchen Märkten die Top-Platzierung der App Store-Charts. Die Gründe für die Entfernung sind nicht vollkommen klar, offenbar dürfte Apple jedoch die Thematik des Spiels nicht gefallen. Die Entwickler Manitoba Games wollen nun an einer zensierten Version des Spiels arbeiten, die dann wieder im App Store veröffentlicht...

Weed Firm: Apple entfernt Marihuana-Spiel aus dem App Store
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Smartwatch-Konzept aus den 80er Jahren aufgetaucht

Apple wird vermutlich noch in diesem Jahr eine Smartwatch präsentieren. Zusammen mit iOS 8, der Healthbook App und entsprechenden Sensoren, die in der iWatch verbaut sind, dürfte der Mix aus modernen Zeitmesser und Fitnesstracker wohl eine runde Sache ergeben.

Apple Design

Der deutsche Designer Hartmut Esslinger begann 1982 für Apple zu arbeiten. Über die Jahre sammelten sich dann so manche Konzepte an, die es bis zur Veröffentlichung des finalen Produktes nicht geschafft haben. In einem Werk mit dem Titel “Keep It Simple: The Early Design Years of Apple“, listet Esslinger interessante Beispiele. So existiert auch ein Design-Konzept von einem Smartwatch ähnlichen Handheld.

Ein Großteil der aufgeführten Produkt-Designs oder Prototypen wurde bisher unter Verschluss gehalten. Der Smartwatch-Vorläufer aus dem Jahr 1983 besteht aus einer Art Remote-Panel, welches als Steuerungseinheit für das kompatible Headset fungiert. Genauer gesagt handelt es sich bei dem Headset um ein “Kopfhörertelefon”, welches mit dem Bedienelement für das Handgelenk bedient wird.

Apples iWatch wird vermutlich ohne SIM-Karten-Slot auskommen und somit nicht in der Lage sein selbständig Anrufe absetzen zu können. Sogenannte Handyuhren sind allerdings ebenfalls seit einiger Zeit auf dem Markt verfügbar. Derartige Geräte dürften dann schon eher in die Ideenkerbe von Hartmut Esslinger schlagen. Aktuellen Berichten zufolge steht wohl Samsung kurz vor dem Launch einer neuen Handyuhr um auch auf diesem Wearable-Zweig vertreten zu sein.

Esslinger  listet in seinem Werk noch weitere spannende Visionen von Apple Computern, die in dieser besonderen Form niemals gebaut wurden. Der deutsche Designer ist übrigens auch für das “schneeweiße” Design der frühen Apple Computer verantwortlich. Als Steve Jobs 1985 Apple mehr oder weniger freiwillig verließ, folgte ihm Esslinger und führte seine Arbeiten bei NEXT fort. Im Jahr 1997 kehrte Jobs zu Apple zurück, allerdings ohne den sympathischen  Designer aus Deutschland. Zu Beginn der Karriere bei Apple designte Hartmut Esslinger bereits den Urtypen des heutigen Apple iPads, beeindruckend oder nicht?

Weitere spannende Apple Designs aus den 80er Jahren könnt ihr unter anderem der Zeit-Galerie entnehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Starthilfe: 4 Top E-Books rund um OS X, iPhone, iPad & Mac nur je 1,99 Euro

Der amac-buch-Verlag bietet für kurze Zeit im iBookstore vier Top E-Books zum Preis von nur je 1,99 Euro an.

OS-X-Mavericks-E-Book-Cover_1400px.225x225-75 Cover-Mein-iPad-iOS7-9783954311392_1400px.225x225-75 Mein-iPhone-iOS7-Cover-1400px.225x225-75 Cover-Der-Mac-fuer-Einsteiger_9783954311378_1400px.225x225-75

Die sonst weitaus teuren E-Books können heute für nur je 1,99 Euro erworben werden – die Ersparnis zu den regulären Preisen beträgt glatte 16 Euro. Gelesen werden können die Bücher einfach über die iBook-Applikation oder auch über eine der praktischeren Reader-Apps, wie zum Beispiel das empfehlenswerte Marvin. Die hilfreichen eBooks richten sich natürlich an Um- und Einsteiger, aber auch Experten werden sicherlich den ein oder anderen Insider-Tipp darin finden.

OS X Mavericks (aktualisiert für 10.9.3) (iBook Store-Link): Der Name ist natürlich Programm. In diesem E-Book werden alle wichtigen Infos und Apps aus Mavericks ausführlich erklärt. Es wird nicht nur auf den Finder, Tabs und Tags eingegangen, auch die Standard-Apps Safari, Mail, Nachrichten und mehr werden genau unter die Lupe genommen. Wer sich gerade erst einen Mac angeschafft hat, wird hier viele und nützliche Tipps und Tricks finden.

Mein iPad für iPad, iPad Air & iPad mini (iBook Store-Link): Welche Einstellungen können eigentlich am iPad vorgenommen werden? Wie funktioniert AirDrop? Was kann Siri für den Benutzer übernehmen? Weiterhin wird die iCloud und der iCloud-Schlüsselbund erklärt, auch das Thema Datensicherheit ist ein wichtiger Aspekt. Natürlich findet ihr auch Infos zu Apps, weiteren Einstellungen und Fehlerbehebung.

Mein iPhone – inkl. iOS 7 für iPhone 5s und 5c (iBook Store-Link): Ein Smartphone kann natürlich zum Telefonieren und SMS-Schreiben genutzt werden, doch es bietet noch viel mehr. Das E-Book führt den Nutzer an das mobile Betriebssystem heran, erklärt die vielen Einstellungen und legt den Schwerpunkt auf die Funktionalität des Fingerabdrucksensors, den iCloud-Schlüsselbund, die Sicherheit und den Datenschutz. Auch hier finden natürlich Anfänger als auch fortgeschrittene Nutzer Tipps und Tricks rund um das Apple Smartphone.

Der Mac für Ein- und Umsteiger (iBook Store-Link): Dieses E-Book vermittelt grundlegende Mac-Kenntnisse in vielen Bereichen. Was ist eigentlich die Time Machine? Wie werden Backups erstellt und verwaltet? Kann ich Windows auch auf dem Mac installieren? All diese Fragen werden ausführlich beantwortet. Ebenso gibt es weitere Infos zum Thema Internet, E-Mail schreiben und Videotelefonie. Wer also noch mit Windows arbeitet, findet damit die passende Lektüre.

Insgesamt sind die E-Books aus dem amac-buch-Verlag sehr zu empfehlen. Die Bücher sind allesamt verständlich geschrieben, zusätzlich wurden viele Bilder und Screenshots eingefügt, um die Funktionen zu verdeutlichen. Das Angebot ist noch bis zum 27. Mai gültig. Schnell zuschlagen lohnt sich also. Und wie ihr sicher wisst, können E-Books mittlerweile genauso wie Apps verschenkt werden – falls ihr jemanden etwas Starthilfe geben möchtet.

Der Artikel Starthilfe: 4 Top E-Books rund um OS X, iPhone, iPad & Mac nur je 1,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angela Ahrendts Plan für Apples Retail-Zukunft

Seit drei Wochen ist Angela Ahrendts nun die Chefin von Apples Retail-Sparte. Innerhalb dieser kurzen Zeit hat die Managerin ihre Visionen skizziert, wie sie die Apple Stores weiterentwickeln will. Unter anderem sollen der Online-Handel sowie der stationäre Handel besser miteinander verbunden werden. Personen aus dem Umfeld von Apple sind sich einig, dass Ahrendts mit ihrer Art bei Apple Erfolg haben wird.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C 8GB: Verkaufsstart in Indien mit Rabattaktion

Anfang Mai wurde bekannt, dass Apple das in Indien wiedereingeführte iPhone 4 vom Markt genommen wird. Schnell kamen Gerüchte auf dass in Kürze das neue iPhone 5C 8GB in Indien in die Verkaufsregale gelangt. Es war nur noch eine Frage der Zeit, bis Apple den offiziellen Startschuss für das iPhone 5C 8GB in Indien gibt. Dies ist nun der Fall.

iphone5c_612

Wie The Times of India berichtet, hat Apple den Verkauf des iPhone 5C 8GB in Indien gestartet. Der eigentliche Verkaufspreis liegt bei 37.500 Rupie (umgerechnet 471 Euro). Zum Verkaufsstart bietet Apple jedoch einen Rabatt von 4.000 Rupie (umgerechnet 50 Euro) an, so dass der Verkaufspreis nur noch bei 33.500 Rupie (umgerechnet 421 Euro) liegt. Zusätzlich schenkt Apple allen Käufern eines iPhone 5C 8GB in Indien ein Case im Wert von 2.000 Rupie (umgerechnet 25 Euro).

Apple informiert, dass es sich bei dieser Rabattaktion um eine zeitliche Aktion handelt, ohne darauf näher einzugehen, wann diese endet wird. Indien ist für Apple ein wichtiger Markt. Nicht ohne Grund geht der Hersteller preislich etwas aggressiver an den Markt.

Der eigentliche Verkaufsstart des iPhone 5C 8GB fand Mitte März statt. Zum damaligen Zeitpunkt startete Apple den Verkauf in 5 Ländern, unter anderem in Deutschland und China. Einen Monat später folgte der Verkaufsstart in zahlreichen weiteren Ländern, unter anderem in Österreich und der Schweiz.

Hier findet ihr das iPhone im Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (24. Mai)

Hier sind die App-Angebote am heutigen Samstag, 24. Mai, in den iOS-Kategorien Produktivität, Foto/Video, Musik und mehr.

Die Übersicht ist jeweils mit Direkt-Downloadlinks versehen. Sie wird im Tagesverlauf regelmäßig aktualisiert.

Produktivität

inShort inShort
(74)
7,99 € 5,49 € (uni, 14 MB)
DjVu Book Reader DjVu Book Reader
(5)
4,49 € 2,69 € (uni, 107 MB)
My Incredible Body - A Kid My Incredible Body - A Kid's App to Learn about the Human Body
Keine Bewertungen
4,49 € 0,89 € (uni, 370 MB)
Minecraft Papercraft Studio Minecraft Papercraft Studio
(67)
3,59 € 2,69 € (uni, 34 MB)
CoinKeeper: Budget und Kosten Tracking
(124)
5,49 € 0,89 € (iPhone, 20 MB)
Fun Golf GPS 3D Fun Golf GPS 3D
(38)
17,99 € Gratis (uni, 21 MB)
Sooner: Aufgabenliste & Wochenplaner
(49)
5,49 € 0,89 € (iPhone, 31 MB)
Tango Remote Tango Remote
(392)
4,49 € 1,79 € (uni, 6.4 MB)
Skribl Skribl
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (iPad, 34 MB)
Barcode Barcode
(34)
0,89 € Gratis (iPhone, 3.7 MB)

Foto/Video

Movie FX Cam Movie FX Cam
(32)
0,89 € Gratis (uni, 4.1 MB)
Safety Photo+Video Safety Photo+Video
(189)
1,79 € 0,89 € (uni, 13 MB)
Camera Awesome Camera Awesome
(292)
0,89 € Gratis (iPhone, 46 MB)

Musik

BIAS - Amps! BIAS - Amps!
(27)
17,99 € 8,99 € (95 MB)
Sliver Sliver
(6)
5,49 € 2,69 € (iPad, 30 MB)
Cassette Gold Cassette Gold
(205)
0,89 € Gratis (iPhone, 17 MB)
djay 2 djay 2
(552)
8,99 € 4,99 € (iPad, 57 MB)
djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(379)
1,79 € Gratis (iPhone, 36 MB)

Kinder

Disneys Planes: Interaktives Buch
(13)
2,69 € 1,79 € (uni, 338 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes Update für “Unpossible” mit diversen Verbesserungen

Indie-Entwickler Acceleroto hat vor wenigen Tagen ein erstes Update für sein tolles Endless-Game Unpossible (AppStore) in den AppStore gestellt. Dieses bringt keine weltbewegenden Neuerungen mit sich, verbessert aber viele Dinge im Spiel. So wurde unter anderem die Performance der Universal-App überarbeitet und stark verbessert – mit dem Ergebnis, dass das Spiel nun auch auf einem iPhone 4 und iPod touch der 4. Generation spielbar ist. Wer noch weitere Infos über die Neuerungen erfahren möchte, kann dies in der unten eingebundenen Update-Beschreibung aus dem AppStore tun. Außerdem wollen wir die Gelegenheit ausnutzen und noch einmal eine Download-Empfehlung für das 1,79€ teuer Spiel, das im AppStore auf gute 4,5 Sterne kommt, aussprechen. Wie ihr in unserer App-Vorstellung nachlesen könnt, waren auch wir durchaus angetan. Im Spiel rast du in Ego-Perspektive außen auf einer endlosen, kurvenreichen Röhre, die irgendwo über einer futuristischen Stadt schwebt, entlang. Das Ziel ist es natürlich, so weit wie möglich zu kommen. Doch das ist nicht so einfach, denn zahllose Hindernisse in den verschiedensten Formen besiedeln die Oberfläche, denen es mit guten Reaktionen und Weitsicht bei immer schnellerer Fahrt auszuweichen gilt. Update-Beschreibung aus dem AppStore: Thank you so much for an amazing first few weeks of Unpossible! TONS OF IMPROVEMENTS! Here’s the new stuff: - VROOOM! Performance out the wazoo. If we told you all we did to make this happen, you would totally fall asleep. It’s way cool though. We might do a blog post about it. Or even a conference talk. - Guess what those performance improvements mean? Yup, iPhone 4 and iPod touch 4th gen support! - Faster load times. Who wants to wait around forever? Not us – play sooner! - Told the the level-changomatic-arrows not to show up on screen so fast when a game ends. They kept jumping in the way of people trying to play again. They’ve been warned. - There are some amazing players out there that, through insanely impressive high scores, found a crash in the Daily levels. Since the crash only happens at really high scores, this didn’t impact many people. However, it’s really, really bad for those who found it. Imagine playing one game of Unpossible for 10 minutes only to have it crash on you. Sad now, aren’t you? Yeah, we know and we’re really sorry. We fixed it. Bug squished. - Your high scores now sync with the magic in the sky better. There was a bug before where if you scored a high score, closed the game, opened a bunch of other stuff so that the device completely shut down Unpossible, then relaunched Unpossible (on some device types), the saved data for your high scores would get wiped. Yup, that happened. It took millions of games from all your players to find it, but it happened. We used some duct tape and a shoe horn to stop that. If you find any other crazy, unpossible to find bugs, let us know. (Or don’t. We lost some hair over this one.) - You now earn the Daily-Septa Futile & Ultra achievements how you’re supposed to. If you managed to nab them before, good on ya. Let’s just say they’re more challenging now. - Secret tweaks somewhere in the level building magic - More level tweaks for super-amazing players. Try to get past an hour now in Simplicity. We dare you. - Sliced & diced the songs so that they now flow all super awesome-like. Silence is not golden. It’s boring. No more silence. - Supercharged the device detect-o-matic stuff to make sure the right graphics features are turned on for the right devices. - News! Find out what’s going on from the north, the east, the west, and the south. - Turned up the main scene light by 16.38418079096%. Because, you know, it’s good to be able to see. - Oh my. The achievement banner was way messed up on the iPhone 4S. It’s now kicked back into place. - The video sharing stuff was spewing some clipped app links. No more. - Put four times the pixels in the splash screen for the new iPads. That’s a lot of dots. - Apparently some people people call this game Umpossible. With an M. Or even Unimpossible. Why? Stop it. Please. Unpossible. Spread the word. If you love Unpossible, please tell your friends. It’d also be super amazing if you’d leave a review in the App Store.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats-Übernahme könnte sich weiter verzögern

apple_beats2_650

Eigentlich galt es schon als ziemlich fix, dass die Übernahmeverhandlungen zwischen Beats und Apple in den letzten Tagen abgeschlossen werden und immer wieder tauchen neue Details dazu auf (wir haben gestern Abend noch berichtet). Bis jetzt ist aber dahingehend nichts durchgesickert und “Billboard” hat sich nun die Frage gestellt, warum dies so ist. Im Endeffekt haben sich fünf Gründe herauskritallisiert:

1) Es ist kompliziert: Auch wenn Apple schon viele Firmen übernommen hat, ist dies die größte Übernahme in der Firmengeschichte und könnte beide Unternehmen (vor allem Tim Cook) vor ungeahnte Herausforderungen stellen.

2) Die Nachricht sickerte zu früh durch: Eine involvierte Person hat durchblicken lassen, dass Apple bei weitem noch nicht bereit war, mit diesem Deal an die Öffentlichkeit zu gehen, vor allem deshalb, weil noch klar war, was Apple genau für die kolportierten 3,2 Mrd. US-Dollar überhaupt bekommt.

3) Das Video: In diesem auf Facebook veröffentlichten Video erklärt sich Dr. Dre bereits zum ersten Hip-Hop-Milliardär, was die Apple-Führungsriege offenbar mehr als nur empörte.

(Video-Direktlink)

4) Wie passen Dr. Dre und Jimmy Iovine ins Unternehmen? Es gibt viele Gerüchte darüber, welche Funktion sie übernehmen könnten. Am häufigsten wird dabei die Funktion als “ständiger Berater” genannt. Auf Grund der geleakten Informationen befindet sich Apple aber wahrscheinlich in einer Vertrauenskrise.

5) Der Teufel liegt im Detail: Hier überschneidet sich Billboard ein wenig mit Punkt 1. Der Knackpunkt bei den Verhandlungen könnte sein, dass Beats Music als eigenständiges Unternehmen strukturiert wurde und nur zum Teil Beats Electronics gehört. Der Rest soll dem Milliardär und Eigentümer der Warner Music Group Len Blavatnik und weiteren Investoren gehören. Quellen berichten darüber, dass es genau hier Diskussionen über die Bewertung von Beats Music geben soll.

Wir hoffen dennoch, dass Tim Cook auf der Keynote am 2. Juni eine positive Nachricht überbringen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tweetbot rollt Pflicht-Update aus

Da Twitter hinter den Kulissen Druck gemacht hat, musste Tweetbot 3 für iPhone in der Nacht mit einem "kritischen Update" auf Version 3.2.2 und Tweetbot 2 auf Version 2.8.8 angehoben werden. Auch die iPad-Version des populären Twitter-Klienten ist auf 2.8.8 gesprungen.

1400914236 Tweetbot rollt Pflicht Update aus

Auf welchem iOS-Gerät ihr auch immer die App nutzt: Auf die neuste Version müsst ihr zwingend aktualisieren, ansonsten wird Tweetbot bei euch mit dem 29. Mai aufhören zu funktionieren. Im Blog erklären die Macher diesen Umstand:

Vor wenigen Wochen hat uns die zuständige Abteilung von Twitter kontaktiert, um kleinere Änderungen in der Kommunikation mit Twitters API durchzusetzen. Diese werden keine Auswirkungen auf die Funktionsweise von Tweetbot haben, dennoch werden zwei Sachen nicht zu vermeiden sein: Alle Versionen von Tweetbot bevor 2.8.8 oder 3.2.2 werden nicht mehr funktionieren und es könnte vorkommen, dass ihr nach der Umstellung euren Account neu registrieren müsst. [...]

Bis zum 29. Mai um 19 Uhr unserer Zeit solltet ihr das Update des Klienten durchgeführt haben.



Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Guide The Light

Führe unseren furchtlosen Helden durch tödliche Labyrinthe auf der Suche nach Ruhm und Reichtum!

Der Forscher Captain Blake hat eine verlorene Pyramide voll mit Schätzen von unvorstellbarem Wert gefunden.

Der Weg durch die Pyramide ist durch Türen blockiert, die man öffnen kann, indem man das Licht auf spezielle Kristalle scheinen lässt. Hilf Captain Blake, das Herz der Pyramide zu erreichen, indem du Spiegel und Prismen verwendest, um das Licht zu lenken: Guide the Light!

Jede Kammer enthält ein einzigartiges Rätsel, für das neue Fähigkeiten benötigt werden, um hindurchzugelangen. Manchmal musst du Lichtfarben teilen und kombinieren, das Licht durch Labyrinthe springen lassen und auch gegen die Zeit arbeiten, um den bösartigen Fallen der Pyramide zu entgehen.

Wenn du bei einem Rätsel stecken bleibst, kannst du jederzeit Captain Blakes Kristall der Visionen zurate ziehen, um einen Blick auf die Lösung zu erhaschen. Aber setze ihn klug ein – der Kristall braucht Zeit, um sich nach einer Nutzung wieder aufzuladen.

Wenn du nach einem Rätselspiel suchst, das einfach zu lernen ist, dich aber dennoch stark fordert, dann spiele noch heute „Guide the Light“!

Merkmale:

  • Zwei riesige Pyramiden mit 50 Leveln!
  • Riesige Spinnen und bösartige Fallen!
  • Einzigartiges Tippsystem „Kristall der Visionen“!
  • Game-Center-Erfolge!
  • Einfache Steuerung, sodass die ganze Familie spielen kann!
Download @
App Store
Entwickler: AppyNation Ltd.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rewind 433: High End 2014 Messe Spezial

Mit einem umfangreichen Spezial zur High End 2014 Messe in München steht ab sofort die 433. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind zur Verfügung. Auf 31 Seiten finden sich reich bebildert neue Produkte für den hifidelen Musikgenuss. Darüber hinaus enthält die aktuelle Ausgabe aber natürlich auch die Bilder Woche. Wie immer können Sie die Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort im umfan ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lottoland-App: Update & Abschaffungen der Gebühren

Nachdem wir vor einigen Wochen bereits eine Lotto-App vorgestellt haben , wollen wir uns kurz einem weiteren Angebot aus dem AppStore widmen. Denn “Lottoland” ( AppStore ) hat umfangreiche, verbraucherfreundliche Neuerungen, die sehr interessant für alle Lotto-Spieler sind, in die kostenlose iPhone-App eingebaut. Als erster Anbieter verzichtet man nämlich auf die Erhebung von Tippscheingebühren/Bearbeitungsgebühren, so dass Lotto spielen etwas günstiger wird. Zudem wurde die Performance der App verbessert. Das war es aber noch nicht, denn obendrauf erstattet der Anbieter allen bisherigen Kunden die 2014 bereits gezahlten Tippgebühren zurück. Wer noch nicht Kunde ist, kann zudem von dem Gutscheincode “5EURSPAREN” (ohne Anführungszeichen eingeben) gebrauch machen und bekommt 5€ geschenkt. Zudem geht Lottoland noch einen Schritt weiter und hat eine Online-Petition gestartet, mit der sie erreichen wollen, dass die Abschaffung der Gebühren für alle eingeführt wird. Wer dies unterstützen möchte, erfährt hier weitere Infos .
com-dt_Lotto-ticketFree Beschreibung aus dem AppStore:
**Ab sofort OHNE Tippscheingebühr Lotto spielen!
***Jetzt 48 Mio. Euro bei EuroMillions gewinnen – mit 5 EUR Rabatt (Code: „5EURSPAREN“) für alle App-Neuspieler. Das gesamte Lottoland passt ab sofort in eure Hosentasche.
Mit der Lottoland App könnt ihr jetzt richtig clever Lotto online spielen. Durch das übersichtliche Design und die bewährte Funktionalität könnt ihr so komfortabel und sicher spielen, wie ihr es bereits von eurem Desktop-Rechner gewohnt seid. Im Lottoland könnt ihr ab sofort die beliebtesten und größten Lotto-Jackpots von unterwegs gewinnen. Alle im Lottoland verfügbaren Lotterien sind über die App spielbar, natürlich auch der deutsche Klassiker LOTTO 6aus49 oder EuroMillions und EuroJackpot. Oder macht euch auf die Jagd auf die amerikanischen Rekordjackpots von MegaMillions und PowerBall. Mit der Lottoland App seid ihr immer auf dem Laufenden und verpasst keine Angebote mehr, bekommt alle Ergebnisse direkt und unmittelbar auf euer Handy und könnt so immer gleich erfahren, ob eure Gewinnzahlen bei den Lottozahlen gezogen wurden. Aber keine Sorge – eine Gewinnbenachrichtigung gibt es immer nochmal extra per E-Mail. Per App habt ihr neben den Lotterien und Angeboten auch den direkten Draht zu unserem Spielerservice. Dabei geht ihr per SSL-Verschlüsselung immer auf Nummer sicher.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

147 Icons für dein Kontakte/Adressbuch App

LogEngine Image

Ich weiß, es gibt Menschen, die rennen durch die Gegend und fotografieren jeden, den sie in ihrem Kontakte/Adressbuch App haben.

In der Regel sieht das dann ziemlich scheiße aus; also zumindest für meine Augen.

Ich habe das alles gerne immer in simpel und identisch. Darum habe ich mir da mal wiederverwendbare Icons geklöppelt …

147 Icons für dein Kontakte/Adressbuch App laden

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runtastic aktualisiert Fitness-Apps mit neuem Design

Den Körper fit halten – das steht bei vielen von uns beinahe täglich auf dem Programm. Runtastic hilft dabei mit zahlreichen Apps.

Runtastic Sit-Ups Runtastic Push-Ups Runtastic Squats Runtastic Pull-Ups

Runtastic Pro (App Store-Link) kennen wir alle. Der Fitness-Tracker zum Aufzeichnen von Sportarten wie Jogging, Radfahren oder Inline-Skaten war schon mehrfach im Angebot und zählt zu den am meisten verbreiteten Apps seiner Art. Doch nicht immer ist das Wetter passend und man hat auch nicht immer die Zeit, draußen Laufen zu gehen. Aus diesem Grund gibt es noch vier weitere Apps von Runtastic.

Sit-Ups, Liegestütze, Kniebeuge und Klimmzüge stehen in den vier unten gelisteten Apps auf dem Programm, die man entweder als kostenlose Test-Version oder für jeweils 1,99 Euro als Universal-App auf iPhone oder iPad laden kann. Alle Apps sind jeweils für die entsprechende Übung angepasst und bringen einen speziellen Trainingsplan mit.

Zu Beginn kann man sich für einen von drei Schwierigkeitsgraden entscheiden und bekommt dann pro Tag einen kleinen Trainingsplan präsentiert, der mit fortlaufender Dauer natürlich immer schwerer wird. Besonders witzig wird es dann zum Beispiel in Runtastic Push-Ups: Mit dem Start der Übung wird man dann vom Gerät aufgefordert, eine bestimmte Anzahl an Liegestütz zu absolvieren – und dabei mit der Nase das Gerät zu berühren.

Mit dem Update auf Version 2.0 sind die Runtastic-Apps mit einem freuen, brandneuen Design im Stil von iOS 7 ausgestattet worden. Zur farblichen Absetzung wurde dabei jeweils die Farbe gewählt, in der der Sportler auf dem Icon der App abgebildet ist.

Der Artikel Runtastic aktualisiert Fitness-Apps mit neuem Design erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (24. Mai)

Auch am heutigen Samstag, 24. Mai, haben viele Entwickler Spiele-Apps für iPhone, iPod und iPad rabattiert.

Wir listen in der Übersicht nur diejenigen Rabatte, die sich aus unserer Sicht wirklich lohnen. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen.

Slidercrash Slidercrash
(15)
0,89 € Gratis (uni, 46 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(61)
5,49 € 3,59 € (iPad, 220 MB)
Der Erbe der Zeit. Der letzte Krieg - die letzte Liebe. Der Erbe der Zeit. Der letzte Krieg - die letzte Liebe.
(324)
6,99 € 0,89 € (uni, 201 MB)
Etter Drei Etter Drei
(27)
3,59 € 2,69 € (uni, 30 MB)
Eve of Impact Eve of Impact
(26)
0,89 € Gratis (uni, 21 MB)
Warlords Classic - die offizielle Mac/PC/Amiga Portierung Warlords Classic - die offizielle Mac/PC/Amiga Portierung
(271)
5,49 € 1,79 € (uni, 11 MB)
Chop Chop Ninja Chop Chop Ninja
(3890)
1,79 € Gratis (uni, 36 MB)
Chop Chop Soccer Chop Chop Soccer
(757)
1,79 € Gratis (uni, 37 MB)
Chop Chop Slicer Chop Chop Slicer
(17)
1,79 € Gratis (uni, 31 MB)
Chop Chop Runner Chop Chop Runner
(4220)
1,79 € Gratis (uni, 21 MB)
Chop Chop Caveman Chop Chop Caveman
(426)
1,79 € Gratis (uni, 49 MB)
Chop Chop Kicker Chop Chop Kicker
(89)
1,79 € Gratis (uni, 20 MB)
GyrOrbital GyrOrbital
(14)
0,89 € Gratis (uni, 1.2 MB)
Around the World in 80 Days HD (Premium) Around the World in 80 Days HD (Premium)
(389)
5,99 € 1,79 € (iPad, 153 MB)
4 Elements HD (Premium) 4 Elements HD (Premium)
(3737)
5,99 € 1,79 € (iPad, 152 MB)
Call of Atlantis HD (Premium) Call of Atlantis HD (Premium)
(1008)
5,99 € 1,79 € (iPad, 156 MB)
Star Trek™ Trexels Star Trek™ Trexels
(115)
2,69 € 0,89 € (uni, 35 MB)
Gangster Granny Gangster Granny
(134)
0,89 € Gratis (uni, 167 MB)
Gangster Granny 2: Madness
(43)
0,89 € Gratis (uni, 88 MB)
PAC-MAN PAC-MAN
(1113)
5,99 € 2,69 € (uni, 25 MB)
Order & Chaos© Online Order & Chaos© Online
(8404)
5,99 € Gratis (uni, 1628 MB)
Castle Doombad Castle Doombad
(57)
2,69 € 0,89 € (uni, 86 MB)
TowerMadness TowerMadness
(7079)
0,89 € Gratis (iPhone, 20 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

C++ (Kompass++) PRO – Holen Sie sich einen Kompass mit edlem Look!

Diese Kompass-App bietet einzigartige HD-Kompass-Themen für Ihr iPhone und Ihren iPad. Ihr iPad hat einen integrierten digitalen Kompass, aber keine vorinstallierte App, mit der Sie die Funktion nutzen können. Wir lösen das für Sie.

Nun werden Sie sich nie mehr verirren – und falls es doch vorkommt werden Sie stilvoll wieder auf den rechten Weg geführt!

Diese Kompass App bietet volle Retina-Unterstützung für alle iPhones und iPads. Durch Verschieben des Bildschirms nach links und rechts können Sie zwischen 7 Themen mit tollem Look wählen.

Features:

  • 7 tolle Themen zur Auswahl
  • Volle Retina-Unterstützung für alle iPhones und iPads
  • Einfacher Wechsel zwischen verschiedenen Themen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puls messen mit dem iPhone

Apples Konkurrent Samsung bewirbt sein aktuelles Top-Modell mit einem Pulssensor. Doch auch mit einem iPhone kann der Puls gemessen werden – selbst mit einem bereits in die Jahre gekommenen iPhone 3G oder einem iPod touch.Wie auch in anderen Szenarien gilt für das Thema Pulsmessung: There’s an App for that. Mit Instant Heart Rate, die kostenlos im App Store zum Download bereitsteht, wird aus Ihrem iPhone oder iPod touch im Handumdrehen ein Pulsmessgerät. Wie die Programmierer schreiben, funktioniert die Messung mit einem iPhone mit Blitz besser als mit den beiden ersten iPhones oder dem ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate für Safari

Apple hat ein Update für seinen hauseigenen Safari-Browser veröffentlicht, das weitere Verbesserungen im Bereich Sicherheit mitbringt. Die Aktualisierung hebt den Browser dabei auf Version 7.0.4 bzw. 6.1.4 – je nachdem welche Grundversion eingesetzt wird. Dem offiziellen Begleitdokument ist zu entnehmen, dass Apple Sicherheitslücken in der WebKit-Komponente gestopft hat, die die Ausführung von Code durch Speicherfehler...

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate für Safari
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon nutzt Marktmacht gegen Buchverlage aus

Amazon ist der größte Buchhändler für eBooks und Paperbücher. Während jedoch Apple unter Beobachtung der US-Wettbewerbshüter steht, nutzt Amazon nun seine Marktmacht aus und versucht einen der großen Verlage zu besseren Konditionen zu zwingen.Der Online-Versandhändler selbst hatte zuvor seinen Erfolg vor allem niedrigen Preisen zu verdanken, vereinzelt wurden Bücher unter dem Einkaufspreis verkauft. Der Einstieg Apples in den Markt veränderte zumindest die eBook-Preise - was wiederum den Wettbewerbshütern nicht gefiel, die Preisabsprachen witterten. Das Amazon selbst die niedrigen Preise ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

40% off Pagico

Pagico is an organizer for your notes, lists, contacts, and more. Transform your to-do list into an interactive flow chart. Create powerful cross-links and reminders. Sync your data with the Cloud to keep track of crucial appointments and deadlines on the go.”

Purchase for $30 (normally $50) at MacUpdate Promo

OFFER EXPIRES MAY 25th

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autobahnkreuze

Diese App ist ein mobiles Nachschlagewerk für alle Autobahnkreuze &
Autobahndreiecke in Deutschland sowie wichtige planfreie Straßenknotenpunkte.
Insgesamt sind 520 Knotenpunkte enthalten.

Die Auswahl der Autobahnkreuze und Autobahndreiecke kann wie folgt getroffen werden:
• nach Knotentyp (Bauform)
• nach Bundesautobahn oder Bundesstraße
• nach Bundesland
• alle in der Nähe des aktuellen Standortes
• in Bau oder in Planung
• alle Knotenpunkte

Des Weiteren hilft eine Suchfunktion das gewünschte Autobahnkreuz
oder Autobahndreieck zu finden.

Zu jedem dieser Autobahn-Knotenpunkte liefert die App die folgenden Daten:
• Kartendarstellung und Luftbild (unter iOS 6 andere Luftbilddaten als unter iOS 4/5)
• Knotentyp (Bauform)
• verknüpfte Straßen mit jeweiliger Nr. des Knotenpunktes
• frühere Knotentypen und frühere Namen
• weitere Bemerkungen zur Historie
• Bundesland

Außer den Luftbildern stehen alle Daten offline zur Verfügung – ideal für unterwegs.

Falls ein Autobahnkreuz oder Autobahndreieck besonders gefällt, lässt es sich zu einer editierbaren Favoritenliste hinzufügen.

Diese App ist frei von Werbung!

Download @
App Store
Entwickler: AppsolutEinfach
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pagico 40% off today

Pagico

Pagico helps you manage all your projects, clients, files, notes and todos. You can easily categorize projects, cross-reference people with tasks, and visualize your schedule. With simple yet flexible designs, Pagico is a very unique productivity app.

Interactive Flowcharts. Its revolutionary flowchart intuitively presents all your schedule data without being overwhelming, helping you to easily and visually stay on track. With the brand-new Stats view, you can actually see how productive you have been, making your job a little more satisfying to do.

Forecast and Daily Planning. Take a look at the Dashboard screen, and you'll have a clear sense of your upcoming schedule. Start your day from the Daily Planning section, which allows you to prioritize things for the current day, see all late or upcoming items, and reschedule items if necessary.

Manage files and notes along with tasks. Unlike other todo apps, Pagico manages notes and files as well! So you can create your action items, and drop in those related files. Making a road trip? Use the List feature to plan your stops, and drag in restaurant menus or visitor guides. Meeting a client? Import your design drafts right next to the design requirements.

It does a great job at pulling everything together, no matter how scattered your tasks are between inbox and projects. It’s simple, and brilliant ... ★★★★

Mac.AppStorm

Manage projects with powerful tagging support. With Pagico, you can easily manage all your projects and archive old stuff when necessary. Our innovative tag browser allows you to effortlessly navigate among your ocean of projects. Find any project with just a few clicks.

Manage your clients and cross-reference. Create contact profiles and manage contact-specific notes, tasks and even files (such as emails). Have a few clients connected to a project? You can easily create cross-link among them. In fact, Pagico allows you to cross-reference between anything: notes, tasks, files, projects and contacts!

Use Smart Collections to customize the way you see your data. Smart Collections are like smart playlists. Set one or more keywords, and it'll include everything (tasks, notes, projects and contacts) in it automatically. GTD users would probably set up a few smart collections, such as @errands and @office, while we usually have @bugs for bug tracking and @improvements for feature wish lists.

Sync data via the cloud. Via the built-in Workspaces feature, you can easily and selectively share projects/contacts data with your other computers, and iOS devices*. If you work with a small team, then you can use the Workspace feature to easily sync data and collaborate with your team.

Cross-platform compatible. Pagico for Desktop is compatible with Mac OS X, Windows and Ubuntu. Do you have multiple personal computers? Simply install Pagico on all of them and set up a workspace to sync data among them. For more details on features and to see screenshots, please check out the Pagico for Desktop official webpage (http://www.pagico.com/pc/).

Pagico Plus for iOS, sold separately, is required to sync data with iOS device. An Android app is being developed and will be released in Summer 2014.



More information

You have less than 1 day to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The MacX DVD Video Converter Pro Pack for $20

Rip & Convert Movies, DVDs & Videos to Your iPhone, iPad, iPod, Apple TV and Android
Expires July 23, 2014 23:59 PST
Buy now and get 81% off
MacX Video Converter Pro


AN ALL-IN-ONE VIDEO CONVERSION SOLUTION

The power to watch any video on your Mac, iOS device, Android device and more. With the MacX Video Converter Pro you get a feature-laden, high-quality, blazingly fast video converter. With 370+ video/audio codecs and advanced HD video decoding engine, you can watch and convert any video quickly and efficiently. With an intuitive interface, this is hands-down one of the best all-in-one solutions to convert and download video, (not to mention make photo slideshows, record screens, edit videos and more).

WHY YOU'LL LOVE IT

This converter delivers a quick, easy way to convert your favorite videos for burning a DVD or transfer them to your mobile device to watch on the go. The possibilities are endless because you can convert any video to over 180 video formats, such as M2TS to MP4, MKV to AVI, WMV to MOV, FLV to AVI, MKV to MP4, etc. You can even extract audio from video files and convert it to 14 popular audio formats, including MP3, WAV, AAC, FLAC, ALAC, etc. TOP FEATURES
    Fastest Speed and High Quality - Optimizes the encoding and decoding for HD 1080p and 720p videos, up to 32x faster with 98% quality preserved 280 Preset profiles for Apple & Android Devices - Preloaded profiles make any video file playable on iPhone (iPhone 5S/5C included), iPad, Apple TV 3, iTunes, Samsung Galaxy S5/S4, Galaxy Note 3/10.1 (2014 Edition), Amazon Kindle Fire HDX8.9, Google new Nexus 7, Nokia Lumia 2520, Surface Pro/2, PS4, and more Editing Capabilities - Trim, merge, crop, and add subtitles and watermarks to your videos Create Photo Slideshows - Turn your photos into a video slideshow with background music or voiceovers and share it with friends Astounding YouTube Downloading & Converting - Download video and MV from YouTube and convert it for offline playback without restriction Powerful Screen Recorder - Capture non-downloadable online videos or record iTunes DRM video for unrestricted enjoying. Record iTunes DRM video and play it on any mobile device you like Camera Video Recorder - Record video with built-in or external webcam and convert video to FLV, AVI, MP4, MOV, and more

THE PROOF

"MacX Video Converter Pro offers what is probably the widest codec support we've seen in a while including output to FLV, WMV, MPEG4, H264 and more. There are dozens of pre-defined profiles for portable devices like phones, the Sony PSP and even DVD VOB files." - TUAW Editors' Review "It's an all-in-one video converting solution with top quality, easiness, fast speed and high-efficiency. You can even download website-embedded videos from YouTube so that you can keep them for local storage." - Cult of Mac Editors' Review

WHAT YOU'LL NEED

    OS: Mac OS X Mavericks and below iOS: iOS 7 and below Compatible Inputs: AVCHD, MTS, M2TS, HD MKV, AVC, TS, MPEG2 HD, MPEG-2, Quick Time HD, WMV HD, HD camcorder video, Blu-ray Video, HDTV Video, Matroska, MOD, HD TOD, AVI, MPEG, FLV, H.264, MPEG-4, WMV, MP4, F4V, MPG, DivX, XviD, MOV, RM, RMVB, VOB, ASF, 3GP, 3G2, QT, DAT, Google TV, WebM, Vpx 8 Compatible Outputs: AVI, DivX, XviD, MP4, FLV, AVC, MPEG, WMV, MOV, YouTube HD AVI, HDAVC, MPEG4 HD, MPEG-2 TS HD, WMV HD, Quick Time HD Video, VOB, iPad (iPad 2, iPad 3, iPad 4, iPad Mini), iPod (iPod classic, iPod touch, iPod nano), iPhone (iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5), Apple TV, PSP, PS3, PS3 HD, Xbox, Xbox 360, Zune, Zune HD, mobile phone, Android, PDA, BlackBerry, Nokia, Creative Zen, MP3, PNG
MacX DVD Ripper Pro


RIP DVDS TO YOUR MAC LIKE A BOSS

Simply the best solution to rip any DVD to MP4, H.264, MOV, FLV, MPEG, M4V, AVI, QT, and more. Rip DVDs and transfer to your iPhone 5S/5C/5/4S, iPad Mini/4/3/2, iPod, Apple TV, Android, and tons of other devices quickly and easily. It even handles encrypted and copy-protected DVDs (by removing DVD CSS, region code, RCE, Sony ArccOS, UOPs, Disney, etc).

WHY YOU'LL LOVE IT

In this digital age, the days of physical media are coming to an end. Start transferring your DVD collection to a space-saving digital format, and enjoy those films anywhere and everywhere. TOP FEATURES
    Rip DVD to Popular Video/Audio Formats - Rip DVD to MP4, QT, FLV, H.264, MOV, AVI, MP3, MPEG, or M4V, then import converted video to iDVD, Final Cut Pro, iMovie Updated Constantly - To assist in decrypting and ripping copy-protected DVDs DVD to Any Device - Almost 300 profiles a perfect solution for Apple devices (iPhone 5S/5C/5, iPad, iPad 2, iPad 3/4, iPad Mini, iPod touch 5/iPod touch 4, iPod classic, Apple TV, etc), Android Samsung Galaxy S5/S4/S3, Note 3/10.1 (2014 Edition), Nokia Lumia 2520, Google New Nexus 7, HTC One, Microsoft Surface Pro 2, Amazon Kindle Fire HDX8.9, WP8, Xbox, Zune, PSP, PS3, PS4, PDA, MP3 player, and more Trim, Crop, Merge, Add External Subtitles - Cut video clips/segments, crop frame size, combine separate movies into a single video, and add your preferred subtitles Backup DVD to Single Video File - The "Copy" feature lets you backup DVD with original video/audio quality in a few minutes Upload DVD Videos to YouTube - Pull video segments from DVDs and share with friends Adjustable Parameter Settings for Advanced Users - Gives you the choice to adjust the decoder/encoder parameters to suit a particular use Fastest Ripping Speed & High Quality - With up to 36x real-time converting speed, it's the fastest DVD ripper for Mac. It also supports batch converting multiple videos Extract Audio & Snapshot Images From DVD - Grab images from DVD movies or get MP3 music from DVDs to your iPhone 5S/ iPad or MP3 players

THE PROOF

"MacX DVD Ripper Pro is one of the best DVD ripper tools that you can find for ripping DVD content to your Mac." - MacLife "MacX DVD Ripper Pro is a terrific DVD to iPod converter for Mac software app, and it works fast while maintaining a high level of quality. Both beginners and advanced users can work with the default conversion settings, which are fully customizable. The broad range of supported devices is also a terrific feature, making it an all-in-one DVD to iPod converter for Mac app." - TopTenReviews Editors' Review "With MacX DVD Ripper Pro, you can back up DVDs in multiple formats to ensure you don’t lose precious memories... and you can even rip encrypted DVD to a slew of iOS devices in minutes without compromising quality!" - Cult of Mac Editors' Review

WHAT YOU'LL NEED

    OS: OS X Mavericks and below iOS: iOS 7 and below Compatible Inputs: New copy protected DVD, CSS encrypted DVD, region protected DVD, Sony ArccOS protected DVD, Commercial DVD, Normal DVD Compatible Outputs: Original DVD, MP4, H.264, MPEG-4, MOV, FLV, MPEG, AVI XviD/DivX, iTunes, iPod (iPod classic, iPod touch, iPod nano), iPhone (iPhone 3G, iPhone 3GS, iPhone 4), iPad, Apple TV, PSP, MP3, PNG
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sanitize & Charge Your Dirty Phone w/The PhoneSoap Charger for $54

Pure, Safe UV Light Completely Sanitizes Your Electronics In Minutes + Free Shipping!
Expires June 23, 2014 23:59 PST
Buy now and get 16% off



Please note: This promotion is only available to customers in the Continental US. Sale price includes shipping.

THE GOODS

PhoneSoap Charger is a UV sanitizer/universal charger for smartphones and other small USB-powered devices. You might not think so, but our phones are filthy, covered in up to 500 times more bacteria than a toilet seat. PhoneSoap is a simple, effective way to clean your phone. Just place it in the box, close the lid to automatically activate the UV lamps, and bathe your phone in pure, sanitizing, UV-C light – it's completely clean in just five (5) minutes – all while charging your phone through the included USB port (just use the USB cable that came with your phone).

WHY YOU'LL LOVE IT

We use our phones more than ever, meaning they go everywhere we go, and touch the same germs our hands do. Plus, our phones are always on and always warm, making them an ideal breeding ground for bacteria. Forget soap, heat, or chemicals that may not even remove all bacteria, PhoneSoap is the safest and most effective way to sanitize your device. TOP FEATURES
    UV sanitization that cleans in 5 minutes – the safest way to clean your devices Universal USB charger to charge any device Acoustic audio out so that you can hear your notifications while it is inside

THE PROOF

"PhoneSoap does its cleaning using UV-C light. UV-C is a type of ultraviolet light that's used in hospitals, and penetrates the cell walls of bacteria, disrupting its DNA and effectively killing it." - Mashable "A recent study by 11mark found that 75 percent of Americans use their smartphone while on the toilet... Simply put, our phones are dirty. And the creators of PhoneSoap wants to put a stop to it." - Huffington Post "The PhoneSoap works with any phone, not just the iPhone. This is great news because it’s a fact that Android owners almost never wash themselves. The box uses your own Lightning cable to provide the hookup, and you just plug it in and let your iPhone bathe in cleansing UV rays as it charges on your nightstand." - Cult of Mac "It all started while his cousin and co-founder, LaPorte, was in his cancer research lab at college. 'He realized he was surrounded by the answer,' wrote co-founder Barnes. 'In his lab they used UV-C light for sanitization. We realized this would be the fastest, most powerful way to kill any virus, germs and bacteria living on electronic devices.' - NPR

WHAT YOU'LL NEED

    Charges anything with a USB charger port, it cleans anything that fits inside

PRODUCT SPECS

    Inner Dimensions: 153mm (length) x 95mm (width) x 20mm (height) Outer Dimensions: 195mm (length) x 127mm (width) X 44.8mm (height)

IN THE BOX

    One (1) PhoneSoap UV sanitizer Standard 2-prong US wall plug 5V USB port Micro USB cord ships with the device (Apple users just need to unplug this micro USB cord and plug in their own Apple cable into the port to charge iPhones)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG und Samsung forschen wieder an Saphirglas

Einst machte Apple Aluminium schick und förderte innovative Fertigungstechniken, nun könnte dasselbe mit Saphirglas geschehen. In Korea sorgt dies dafür, dass sich nun auch LG und Samsung wieder für das Material interessieren.Beide Firmen hatten das Material letztes Jahr untersucht, aber letztlich abgelehnt - die hohen Produktionskosten sprachen gegen das kratzfeste Glas. Apples Investment in die Massenfertigung von Saphirglas sorgt nun dafür, dass die beiden koreanischen Firmen das Material neu bewerten werden. Einen möglichen Trend möchten sie nicht verpassen und fordern daher von ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steam In-Home Streaming für Jeden verfügbar

Nachdem sich Steam In-Home-Streaming seit mehreren Monaten in einer offenen Beta-Phase befand, hat man das neue Feature nun für jeden Nutzer freigeschaltet. Über diese Funktion werden Spiele auf einem PC ausgeführt, angezeigt und gesteuert werden sie dabei allerdings über einen anderen Computer – beispielsweise ein HTPC am Fernseher. Da die Berechnung des Spiels dabei komplett auf dem ausführenden PC bewältigt wird, reichen als...

Steam In-Home Streaming für Jeden verfügbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: