Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.521 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Musik
9.
Finanzen
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Sonstiges
4.
Soziale Netze
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Bildung
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Musik
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Drama
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Rag'n'Bone Man
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Max Giesinger
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Shawn Mendes
7.
Disturbed
8.
Alan Walker
9.
Robbie Williams
10.
James Arthur

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
Udo Lindenberg
7.
Genetikk
8.
KC Rebell
9.
Various Artists
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Matthew Costello & Neil Richards
5.
Marc Elsberg
6.
Timur Vermes
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Nadine Buranaseda
Stand: 11:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

373 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

22. Mai 2014

DJ App: djay 2 für iPhone das erste Mal gratis

Die populäre DJ App für iPhone Nutzer “djay 2″ ist zum ersten Mal als gratis Download im Apple AppStore verfügbar.Regulär kostet die App 1,79 Euro. Die iPad Version schlägt weiterhin mit 4,99 Euro zu Buche. Wer die App einmal ausprobieren möchte, der kann zunächst zu der kostenlosen iPhone Version greifen und danach immer noch entscheiden, ob die iPad Version gekauft wird.

Funktionen im Überblick

  • Direkter Zugriff auf die Musiksammlung auf dem iPhone
  • Spotify integration (erfordert Spotify Premium, GRATIS 7-Tage Probe-Abo für djay 2 Nutzer verfügbar)
  • Automix Modus
  • Audio-Effekte: Flanger, Phaser, Echo, Gate, Bit Crusher, Filter
  • FX Packs powered by Sugar Bytes (über 30 zusätzliche Audio Effekte per In-App Purchase erhältlich) • Mixer, Tempo und EQ Regler
  • Looping
  • Cue Points
  • Sampler inklusive Sound Packs von Snoop Dogg, DJ QBert, Milk & Sugar, und mehr
  • Aufnahme-Funktion (nur mit Titeln aus deiner Musiksammlung auf dem iPad)
  • Vorhören (über Griffin DJ Cable oder Mehrkanal-Soundkarten)

djay 2 im Video

Die Musikanwendung djay 2 wartet mit vielen Features auf, die vor allem erfahrenen DJs ein Begriff sind. Allerdings eignet sich die App auch für Laien, die sich mit dieser Materie ganz in Ruhe vertraut machen wollen, bestens. Per In-App-Kauf können noch weitere Funktionen beziehungsweise Pakete hinzugefügt werden. Alles in allem bietet sich allerdings das größere iPad Display an um die Funktionen der djay 2 Anwendung auch vollends nutzen zu können.Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7.1.2 Update mit Fehlerbehebungen steht kurz bevor

Innerhalb der nächsten Tage könnte Apple ein weiteres kleines iOS 7 Update zum Download für alle frei geben. Die Website Macrumors hält in einem aktuellen Bericht fest, dass bereits Zugriffe von Geräten mit installiertem iOS 7.1.2 auf einigen Websites stattgefunden haben. Es ist also durchaus möglich, dass Apple zeitnah ein weiteres kleines Bugfix Update nachschiebt.

iOS 7.1.2

Größere Neuerungen werden uns wohl mit iOS 7.1.2 nicht erwarten. Allerdings scheint es immer noch kleinere Sachen zu geben, die Apple mit einem Update beheben wird. Unter anderem wird wohl der iMessages Bug, den Apple nun auch offiziell bestätigte, auf der Agenda stehen. Macrumors geht davon aus, dass noch in diesem Monat das neue iOS 7 Update veröffentlicht wird. Viele Tage hat der Monat Mai ja nicht mehr.

via Macrumors

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Play Movies ab sofort auch in der Schweiz

Google-Play-Movies

Google feiert gerade sein 10 jähriges Bestehen.

Aus diesem Anlass baut der Suchmaschinenkonzern sein Angebot bei uns in der Schweiz aus. Ab sofort kann auch in der Schweiz Google Play Movies benutzt werden.

Mit dem Dienst könnt ihr Filme kaufen oder mieten und auf verschiedenen Endgeräten anschauen:

Eure Lieblingsfilme könnt ihr direkt online auf dem Computer oder über die Google Play Movies App auf eurem Smartphone oder Tablet anschauen. Wenn ihr die Filme auf Eure Android-Geräte herunterladet, stehen sie auch ohne Internetverbindung zum Anschauen bereit. Und noch besser: Ihr könnt einen Film auf dem Computer starten und diesen dann auf dem Tablet an der Stelle weiterschauen, wo ihr aufgehört habt. 

Praktische Sache und ehrlich gesagt wurde es auch langsam Zeit, dass Google hier mit Apple gleichzieht. Im iTunes Movie Store können Apple Benutzer schon lange Filme kaufen oder mieten.
Später im Jahr kommt dann noch Netflix zu uns und dann sieht das Angebot gleich noch einmal besser aus. (via Google+).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fußball WM 2014: Highlights aus dem App Store und iTunes Store

Bereits gestern haben wir die bevorstehende Fußball WM 2014 in Brasilien thematisiert und einen Blick in den Apple Online Store geworfen. Dort hält Apple das passende Zubehör für dien World Cup 2014 bereit. Unter anderem erhaltet ihr verschiedene iPhone Cases, passende Kopföhrer einen intelligenten Fußball und vieles mehr.

fussball_app_Store

Heute blicken wir in den App Store sowie iTunes Store. All in one rhythm – unter diesem Motto startet am 12. Juni die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Um das WM-Fieber zu steigern, könnt ihr bereits jetzt iPhone, iPad und iPod touch fit für das Turnier am Zuckerhut machen.

Apps

DFB (kostenlos): Tauche ein in die Welt der Nationalmannschaften, lass Dich faszinieren von den Emotionen und fühle Dich als Teil der größten Fan-Gemeinde. Die DFB-App ist ein Muss für alle schwarz-rot-goldenen Fußball-Fans.

Legendäre Fußballspiele der deutschen Elf – Höredition (1,79 Euro): Genieße die Sternstunden des deutschen Fußballs: Vom Debüt der Nationalmannschaft in der Kaiserzeit, über das “Jahrhundertspiel” bei der WM 1970, bis hin zum Sommermärchen 2006, welches die Welt begeisterte.

WM 2014 App Live (kostenlos): Mit der WM 2014 App hast Du den vollen Überblick über alle Begegnungen der WM 2014 und der Testspiele vor der Weltmeisterschaft auf Deinem iPhone.

kicktipp

Kicktipp (kostenlos): Einfacher Zugriff auf Deine Tipprunde bei Kicktipp. Die aktuelle Tippübersicht von unterwegs abrufen. Jederzeit schneller Zugriff auf die Tippabgabe.

FIFA (kostenlos): Mach Dich bereit für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014. Nach der Endrundenauslosung kannst Du den Weg zum Ruhm mit unserem WM-Spielplan, den Teamprofilen und unserem exklusiven Reiseführer planen.

Forza Football (kostenlos): Live-Ergebnisse und Push-Benachrichtigungen, Video-Highlights für mehr als 420 Fußball-Ligen und Turniere rund um die Welt. Forza Fooball verändert das Gesicht des Fußballs, indem sie die kollektive Meinung von Fans aus aller Welt befreit und teilt.

Panini Online Sticker Album (kostenlos): Nimm Dein Panini Online Sticker Album von der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014 mit dieser fantastischen App überall hin mit und tausche Sticker mit Fußball-Fans aus allen Ecken der Welt.

FanSounds zur WM 2014 (0,99 Euro): Beeindrucke Deine Freunde und unterstütze Deine Nationalmannschaft mit tollen Sounds bei der Fussball WM 2014 in Brasilien.

World Soccer Finals (kostenlos): Diese WM App bietet Dir ausführliche Infos und LIVE Ergebnisse. World Soccer Finals beinhaltet Spielplan, Aufstellungen, Gruppenstände, City und Stadioninformationen und vieles mehr.

Spiele

Fussballcup (kostenlos): Spiele den erfolgreichen und als “Browserspiel des Jahres” ausgezeichneten Online-Fussballmanager nun auch auf Deinem iPhone und iPad.

NEON – Unnützes Fußballwissen (1,79 Euro): Wie lautet der Spitzname von DFB-Kapitän Philipp Lahm? Welcher Star-Stürmer braucht zum Einschlafen das Geräusch eines Föns? Gibt es einen Trainer, der noch häufiger entlassen wurde als Peter Neururer? Was bitteschön ist eine “duitse mat”? Und kann man von den Spielen der englischen Nationalmannschaft wirklich physisch krank werden?

fifa14

FIFA 14 by EA SPORTS (kostenlos): Jetzt mit den offiziell lizenzierten Nationalmannschaften, Trikots und dem Adidas Brazuca-Ball der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014.

Football Quiz – Errate die Mannschaft! (kostenlos): Ob im Flugzeug, zu Hause oder auf der Arbeit, mit diesem Spiel kannst Du jederzeit Dein Gedächtnis trainieren und Dein Wissen testen. Die einzige Regel: Errate die gesuchte Mannschaft.

Musik

You Have to Win – Zweikampf (7,99 Euro): Mit “You have to win Zweikampf” beziehen sich die Sportfreunde Stiller nicht nur auf ein Zitat des ehemaligen Bayern-Spielers Bixente Lizararu, sondern huldigen dem Fußball-Sport auf ihre ganz typische Art und Weise.

Rummenigge – Single (0,99 Euro): Der Song ist eine Ode an Karl-Heinz Rummenigge. Die Idee zu dem Lied kam Alan & Denise, als Rummenigge im Oktober 1982 beim Auswärtssieg der deutschen Fußballnationalmannschaft im Wembley-Stadion zwei Tore schoss.

The 2014 FIFA World Cup Official Album: One Love, One Rhythm (9,99 Euro): Dieser hochkarätige Soundtrack zur FIFA-Weltmeisterschaft mit begeisternden Popsongs von internationalen Superstars fängt die unglaubliche Atmosphäre eines ausverkauften Fussballstadions ein.

Football 2014 – 32 National Anthems (4,99 Euro): Erlebe die Nationalhymnen aller 32 teilnehmenden Länder der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

Bücher

Die 100 besten Fußball-Sprüche (0,49 Euro): Worte, Wahrheiten und Badische Akkusative: Von “Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken” (Lothar Matthäus) bis hin zu “Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien!” (Andreas Möller). Die 100 besten Sprüche zur wichtigsten Nebensache der Welt.

Die 100 größten Fußball-Dramen (0,99 Euro): Abstürze, Pleiten und Verderben: Von der kurzen Karriere Sebastian Deislers bis hin zum Elfmeter von Beckham & Co. Die 100 größten Fußball-Dramen aus der ganzen Welt.

The Story of the World Cup: 2014. The Essential Companion to Brazil 2014 (7,99 Euro): Mit Bezug auf die großartigsten Spieler und dramatische und kontroverse Spielsituationen widmet sich Brian Glanville der Geschichte des populärsten Turniers der Welt, das 1930 in Uruguay seinen Anfang nahm.

Filme

wunder_von_bern

Das Wunder von Bern (7,99 Euro): “Elf Freunde müsst ihr sein”. Das war das Motto des damaligen Kapitäns der bundesdeutschen Nationalmannschaft Fritz Walter. Auf den Schultern seiner Fans feierte er am 4. Juli 1954 ein “modernes Märchen”: den 3:2 Triumph des Außenseiters Deutschland gegen die hochfavorisierten Ungarn im Endspiel um die Fußballweltmeisterschaft 1954.

Flucht oder Sieg (5,99 Euro): Ein Stadion im besetzten Paris. Deutsche Spitzenspieler gegen einen zusammengewürfelten Haufen alliierter Kriegsgefangener. Sylvester Stallone, Michael Caine und Max von Sydow spielen die Hauptrollen in diesem turbulenten, vom legendären John Huston inszenierten Film. Das spannende Rasenfinale löst Begeisterungsstürme aus, wenn sich berühmte Ball-Artisten wie Pelé, Bobby Moore, Osvaldo Ardiles, Co Prins, Mike Summerbee und andere der brutalen Gewalt stellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an iOS 7.1.2 - die Lösung für iMessage-Probleme?

Für die Probleme mit iMessage hatte Apple Abhilfe versprochen und könnte dieses Versprechen mit iOS 7.1.2, das bereits Spuren in Server-Logs hinterlässt, einlösen. Serverseitig hatte Apple bereits Korrekturen durchgeführt, kündigte aber zusätzlich ein Betriebssystemupdate an.Einen Zeitplan nannte Apple allerdings nicht, iOS 7.1.2 befindet sich derzeit in internen Tests bei Apple. So stammen die Zugriffe von iOS-Geräten mit dieser Betriebssystemversion ausschließlich von Apple. Laut MacRumors tauchte 7.1.2 erstmals letzten Freitag in den Logs auf.Sollte das Update lediglich Fehler beheben ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Italien wehrt sich gegen Freemium-Prinzip

one-billion-apps-hero-20090418-640x353

Mittlerweile ist das Freemium-Prinzip bei vielen Anwendern von Apps zur Alltäglichkeit geworden und vielfach denkt man sich bei einem In-App-Kauf schon nichts mehr. Apple hat mit diesem Prinzip eine sehr gute Möglichkeit geschaffen Demo-Versionen oder Versionen mit einem geringeren Funktionsumfang anzubieten. Genau dieses Prinzip stößt in Italien auf großen Wiederstand, da viele Fälle von Nutzern bearbeitet werden müssen, die mit diesem System nicht klar gekommen und in die Schuldenfalle geraten sind.

Bewusste Irreführung
Nun hat man vier der großen Unternehmen (Apple, Google, Amazon und Microsoft) einen Brief zukommen lassen und diese wegen unlauterem Wettbewerb und Irreführung verklagt. Laut den Ordnungshütern in Italien ist die Form der Freemium-Games in dieser Art und Weise nicht akzeptabel und soll sofort unterbunden werden. Google und Apple sind in diesem Fall die Betroffenen, da die Store-Systeme nur für Italien verändert werden müssten. Wahrscheinlich wird man die Strafe aussitzen, um das Problem zu lösen.

Was meint ihr? Sind Freemium-Games wirklich Abzocke?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: 2 Updates, 2 Neuerscheinungen und 22 Rabatte

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

Infinity Blade III mit XXL-Update.

Mit der neusten Aktualisierung von Infinity Blade III bringen Macher Chair Entertainment und Epic Games das Blade Masters Kapitel mit vier neuen Schatzkarten, sechs neuen Gegnern, 25 Gegenstände sowie einer frischen Trainer-Funktion, um Fähigkeiten auszubauen.

Infinity Blade III
Preis: 2,69 €

Tappy Chicken.

Bleiben wir gleich bei Epic Games. Aus der Entwicklerschmiede wurde jetzt ein neues Spiel verabschiedet – es ist ein Flappy Bird Klon. Bedarf wohl kein Kommentar.

Tappy Chicken
Preis: Kostenlos

djay: Spotify via Update integriert.

Wer über einen Spotify Premium-Account verfügt, kann ab sofort über die heute aktualisierte djay 2 App auf die Playlisten zugreifen. Die Kooperation der beiden Unternehmen dürfte wohl so einige Nutzer freuen.

djay 2 für iPhone
Preis: Kostenlos

djay 2
Preis: 4,99 €

Facebook macht den Shazam.

Facebook führt demnächst in den USA, später wohl bei uns, eine Funktion zur autmatischen Erkennung von Musik und Filmen sowie Sendungen ein. Wir berichteten hier.

App-Tipp des Tages: Globosome.

Globosome ist ein herzerwärmendes Abenteuer, in dem ihr mit einer kleinen Kugel verschiedene Welten erkunden müsst. Dabei gilt es, das verloren gegangene Wesen zurück zum Schwarm zu bringen.

Globosome: Path of the Swarm
Preis: 2,69 €

iOS Rabatte

Finanzen: Konten, Budgets und Zahlungen an einem Ort: “MoneyWiz – Personal Finance” (iPhone) ist im Preis gesenkt: Heute nur €0.89 statt €4.49.

Spiele: €1.79 spart ihr beim Kauf von “Fingle” (iPad, gratis), dem Twister für Finger.

Fingle
Preis: 1,79 €

Dienstprogramme: “PDF Expert” (iPhone) ist zurzeit kostenlos! Vorher: €8.99. Damit könnt ihr PDFs kommentieren, verwalten, importieren, markieren, unterschreiben… und, und, und.

Fotografie: “Photo Delight” (iPad) ist heute für lau zu haben. Ihr spart: €1.79. Mit dem Programm lassen sich einige Stellen eines Fotos grau färben, während andere bunt bleiben.

Photo Delight
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme: “Recordium Pro” (Universal) ist für kurze Zeit geschenkt! Vorher: €5.99. Eine gute App für Sprachaufnahmen, in der ihr zum Beispiel bestimmte Stellen markieren könnt.

Produktivität: Die iOS-App zum Umrechnen von Einheiten aller Art “Convertizo 2″ (Universal) gibts heute für noppes! Ihr spart: €2.69.

Fotografie: Mit “Analog Film” (Universal) erhaltet ihr Live-Filter für Videos. Die App könnt ihr kostenlos laden! Ihr spart €2.69.

Analog Film
Preis: Kostenlos

Nützliches: Völlig gratis ist “Work Time” (iPhone) heute. Bitte zuschlagen, der Preis erhöht sich bald wieder auf €1.79. “Work Time” bietet eine große Uhr, das Wetter und den Kalender für den Schreibtisch.

Auch für iPad

Nützliches: Von €1.79 runter auf 0 Euro ist die der PDF-Scanner “Scanbot” (iPhone). Unser Bericht.

Spiele: Keine Kosten entstehen beim Kauf von “Go Home Dinosaurs” (iPad). Vorheriger Preis: €4.49.

Go Home Dinosaurs
Preis: 4,49 €
]

Spiele: Guter Deal: “Infinity Blade III” (Universal) schlägt mit €2.69 zu Buche. Zuvor waren es €5.99.

Infinity Blade III
Preis: 2,69 €

Fotografie: Komplett umsonst könnt ihr die App “Since.” (iPhone) mitnehmen, mit der ihr Bilder zulegen und automatisch in Formen zusammensetzen könnt. Die Ergebnisse sehen meist noch deutlich spannender aus, als das Original. (Zuvor €0.89)

Since.
Preis: Kostenlos

Mac Rabatte

Gute €2.69 sparen mit der kostenlosen Anwendung “Mp3 Recorder”.

Mp3 Recorder
Preis: Kostenlos

“The Movies: Superstar…” kostet heute ebenfalls nur €4.49 (Vorher: €17.99).

“Easy Notes” ist mal eben gratis statt der sonst fälligen €1.79.

Easy Notes
Preis: Kostenlos

Die Entwickler der App “Steuererklärung” reduzieren ihre Anwendung ebenfalls von €14.99 auf €7.99.

Steuererklärung
Preis: 14,99 €

“PixelShop” ist heute auch im Angebot. Ihr spart immerhin €4.49.

PixelShop
Preis: Kostenlos

Nochmal sparen bei “Lewoo Video Converter”. Statt €17.99 zahlt ihr lohnenswerte €8.99.

Lewoo Video Converter
Preis: 8,99 €

“House Design Pro” gerade verbilligt: Die App kostet €13.99 statt €26.99.

House Design Pro
Preis: 13,99 €

Die Mac-App “Guitar Scorist” freut sich über den neuen Preis von €0.89 statt €2.69.

Guitar Scorist
Preis: 0,89 €

“Writedown” mit Rabatt: €2.69 früher. Heute: €1.79.

Writedown
Preis: 1,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update der WWDC-App: Keynote offiziell bestätigt

In knapp zwei Wochen startet die jährliche Entwicklerkonferenz von Apple, die WWDC. Traditionell wird diese mit einer Keynote eröffnet, in denen Apple meist einen Ausblick auf kommende Software-Produkte des Konzerns gibt, aber auch immer wieder neue Hardware vorstellt. Bis zum heutigen Tage gab es keine offizielle Bestätigung der Keynote, die aber nun durch die Aktualisierung der zur Konferenz gehörenden iOS-App erfolgte. Die Eröffnungs-Präsentation wird demnach am Montag den 2. Juni 2014 von...

Update der WWDC-App: Keynote offiziell bestätigt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV für Mac: equinux veröffentlicht neue Fernseh-App für OS X

Mit TV für Mac hat die zu equinux gehörende Münchener Live TV GmbH heute eine neue App für die Fernseh-Nutzung am Mac vorgestellt. TV für Mac unterstützt diverse DVB-T Empfänger und bietet praktische Funktionen wie Timeshift und eine visuelle Timeline zum Zurückspülen der Inhalte, ein integriertes Programmheft und einen Editor, mit dem Beispielsweise Werbung entfernt werden kann. Die App steht ab sofort gratis im Mac App Store oder beim Entwickler zum Download bereit. Zahlen muss man allerdings für die Unterstützung des verwendeten DVB-T Empfängers.Die neue Fernseh-App für OS X bringt ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das OS X Netzwerkdienstprogramm

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter Das OS X Netzwerkdienstprogramm

Netwerkdiagnoseprogramm

Das OS X Netzwerkdienstprogramm OS X kom … Continue reading

Ein Artikel von Daniel Koch | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch Konzept: Top oder Flop?

Irgendein Produkt führt Apple rund um das Handgelenk im Schilde. Die Frage ist nur, wie dieses aussehen und wann dieses vorgestellt wird. Wird es eine Smartwach namens iWatch als verlängerter Arm des iPhones oder konzentriert sich Apple auf ein Fitnessarmband mit etlichen Sensoren? Oder eine Kombination aus Beidem) Zwar steht die WWDC 2014 vor der Tür, mit einer iWatch Ankündigung rechnen wir allerdings nicht. Diese erwarten wir im Herbst dieses Jahres.

iwatch_konzept

In den letzten Wochen haben sich bereits zahlreiche Designer (z.B. hier und dort) Gedanken dazu gemacht, wie die sogenannte iWatch aussehen könnte. Nun meldet sich Mindspi Vision zu Wort, um ein weiteres iWach Konzept vorzustellen. In 2 Minuten zeigen die Designer, wie Apple die iWatch umsetzen könnte.

Was haltet ihr von diesem iPhone Konzept? Die Designer setzen unter anderem auf ein verhältnismäßig großes Display, iOS und die Healthbook App zur Speicherung verschiedener Vitalfunktionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ContactFlow

Neue Version addiert neue Dimension und Funktionen !

★ NEU und exklusiv für iOS 5 : Gesichtserkennung für Facebook-Profile (mittels dieser Option kannst du Bilder zurechtschneiden, ohne dabei Gesichter zu zerschneiden)
★ NEU : Motive. Du kannst jetzt Farben für ContactFlow wählen
★ NEU : Benachrichtigungen bei Geburtstagen
★ NEU : Ändere deine Kontakte direkt in ContactFlow
★ NEU : Hilfe-Fenster direkt unter Einstellungen
★ Komplett neuer Entwurf : Schneller und für iOS 5 optimiert
★ EXCLUSIVE & NEU – Photo Wall : die neue unglaubliche Art deine Kontakte neu zu entdecken.
★ Gruppen Auswahl : Du kannst auswählen ob du nur deine bestimmte Gruppen gezeigt bekommen möchtest.
★ EXCLUSIVE – Exchange/Gmail Erkennung : Schluß mit den uscharfen Bildern, ContactFlow erkennt schlechte Qualität von Exchange (Outlook or Gmail) Quelle und wird die hochqualitatives Bild in deinem Gerät speichern.
★ Retina display : ContactFlow ist für Retina Bildschirm optimiert.
★ Multitask : ContactFlow implementiert Multitask so daß du es weiter nutzen kannst nach dem du Email geschrieben hast oder Facetime videocall mit deinen Freunden.
★ Universelle application : Kein Grund zwei Mal zu zahlen : funktioniert auf un iPhone! Kann auf allen kompatiblen Geräten benutzt werden.
★ Kontakt Suche : Nur Teil von dem Namen eintippen.
★ Zeigt Telefonnummer, E-mails, Urls, Addressen, usw…
★ Kontakte via Email mitteilen.
★ QR Code : Generiere QR Code Bild mit allen Informationen von dem Kontakt.
★ Vorschläge : teile deine Vorschläge direkt in Applikation in Präferenzen Seite mit.

MeinPaket.de - Shopping powered by DHL

Probiere ContactFlow jetzt und entdecke deine Kontakte neu.

Mit ContactFlow, navigierst du über deine Kontakte stylish (Wie Coverflow von deinem iPod Applicationen).

Wenn Du ContactFlow einschaltest, du hast den direkten Zugang zu allen deinen Kontakte. Du kannst aber auch entscheiden ob du nur deine ausgewählte Kontakte gezeigt bekommen möchtest (lokale Kontakte, MobileMe, Exchange, …).
Einfach auf dem Kontakt tippen um das Bild mit allen anderen Informationen zu sehen.

Download @
App Store
Entwickler: Fabien FOULON
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Safari 7.0.4 und 6.1.4 für OSX

Apple hat heute Safari in den Versionen 7.0.4 für OSX Mavericks und 6.1.4 für OSX Mountain Lion und Lion veröffentlicht. Das Update schließt Sicherheitslücken und es wird daher jedem User empfohlen, das Update schnellstmöglich zu installieren. Die Sicherheitslücke befindet sich offensichtlich in der Speicheradressierung von Webkit und durch diese Lücke könnte durch den Besuch einer infizierten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos: iPhone 6 vs. alle älteren iPhone Generationen

In den vergangenen Wochen sind uns bereits zahlreiche iPhone 6 Mockups über den Weg gelaufen. Der Großteil der aufgetauchten iPhone 6 Dummys spricht eine identische Sprache. Apple wird ein größeres 4,7“ Display verbauen, das Gerät dünner, breiter, länger und mit leicht abgerundeten Kanten gestalten. Intern dürfte Apple die iPhone 6 Entwicklung größtenteils abgeschlossen haben und nur noch, wenn überhaupt, minimale Veränderungen vornehmen.

iphone6_vs_alle_iphone1

Im vergangenen Jahr versorgte uns der Australier Sonny Dickson mit zahlreichen Komponenten des iPhone 5S und iPhone 5C, die sich im Nachhinein als echt herausgestellt haben. Nun hat sich Dickson einen iPhone 6 Dummy geschnappt und diesen mit allen älteren iPhone Generationen verglichen.

Alles in allem ist sich Apple seit 2007 treu geblieben und hat das iPhone Jahr für Jahr nur punktuell angepasst. Inwieweit das iPhone 6 tatsächlich so aussehen wird, wie auf den hier gezeigten Fotos, bleibt abzuwarten. Wir gehen davon aus, dass Apple das iPhone 6 Ende August oder Anfang September vorstellen wird. Neben den optischen Anpassungen, wird Apple auch unter der Haube die Komponenten anpassen und unter anderem einen leistungsstärkeren A8-Prozessor verbauen. Nun liegt Anfang Juni erst einmal die WWDC 2014 Keynote vor uns. Im Rahmen dieser Wird Apple erst einmal einen Ausblick auf iOS 8 geben.

iphone6_vs_alle_iphone5 iphone6_vs_alle_iphone3 iphone6_vs_alle_iphone9 iphone6_vs_alle_iphone2 iphone6_vs_alle_iphone8 iphone6_vs_alle_iphone6 iphone6_vs_alle_iphone7 iphone6_vs_alle_iphone4
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tappy Chicken: Infinity Blade-Macher veröffentlichen Flappy Bird-Klon

Epic Games hat vor wenigen Stunden Tappy Chicken in den App Store fliegen lassen.

Tappy ChickenNein, der Vogel ist noch nicht ganz begraben. Epic Games, die unter anderem für Infinity Blade, die Unreal Engine und Unreal Tournament verantwortlich sind, haben heute einen Flappy Bird-Klon namens Tappy Chicken (App Store-Link) für iPhone und iPad veröffentlicht. Der Download ist kostenlos, 29,6 MB groß und integriert Werbung.

Mit dem Spiel möchte Epic Games die neue Unreal Engine 4 zeigen. “Tappy Chicken ist ein perfektes Spiel, um die Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität der Unreal Engine 4 zu zeigen”, ließen die Entwickler verlauten. “Während das Spiel nicht die volle grafische Umsetzung abbildet, wollen wir zeigen, wie einfach es ist ein spaßiges und hübsches Spiel für mobile Geräte und den Web-Browser zu erstellen”.

Warum es nun unbedingt ein Flappy Bird-Spiel sein muss, bleibt allerdings offen. Natürlich möchte Epic Games möglichst viele Nutzer und Entwickler erreichen, was mit einem solch bekannten Spielprinzip sicher möglich ist. Das eigentliche Spiel ist nicht wirklich spannend: Statt mit einem Vogel fliegt ihr jetzt mit einem Hühnchen durch die Tore und müsst allen Hindernissen ausweichen.

Alle Codesegmente und Inhalte von Tappy Chicken sind unter www.unrealengine.com frei zugänglich und können beliebig erweitert werden. Die Unreal Engine 4 kann nicht nur in mobilen Apps und Spielen eingesetzt werden, auch für den PC und Konsolen steht eine angepasste Engine zur Verfügung. Jedermann kann Spiele mit der Unreal Engine 4 erstellen. Kostenpunkt: 20 US-Dollar pro Monat und 5 Prozent der Umsätze gehen an Epic Games.

Natürlich sind wir gespannt, welche neuen Spiele auf die Engine setzten und wie grandios die Grafiken aussehen werden. Mit Tappy Chicken konnte man nur die einfache Umsetzung zeigen – was alles möglich ist, wird mit dem Casual-Spiel nicht deutlich. Falls ihr den Vogel schon vermisst habt, könnt ihr den Download jetzt kostenlos tätigen. Einen kleinen Gameplay-Trailer hätten wir auch noch.

Gameplay-Trailer: Tappy Chicken

Der Artikel Tappy Chicken: Infinity Blade-Macher veröffentlichen Flappy Bird-Klon erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt Probleme mit iMessage, verspricht Software-Update

Apple hat gegenüber dem Online-Fachmagazin Recode bestätigt, dass das Unternehmen an einem Software-Update arbeitet, um ein Problem mit iMessage zu beheben. Am Wochenende war bekannt geworden, dass es mehrere Klageeinreichungen gibt, die Schadensersatz aufgrund einer gestörten Nachrichten-Übertragung durch Apples SMS-Ersatzsystem iMessage fordern. Der Fehler soll seit 2012 bestehen, aber mit einer serverseitigen Änderung erst in diesem Jahr zugenommen haben, sodass immer mehr Nutzer darunter leiden.Apple bestätigt nun nochmals die Probleme mit iMessage, die bei einigen Nutzern auftreten, ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So sah eine iWatch von Apple in frühen Jahren aus

9304-839-S204-l

Schon vor Jahren hat man sich bei Apple (besser gesagt rund um Apple) Gedanken über ein “iWatch”, oder etwas Ähnlichem Gedanken gemacht. Das oben eingefügte Bild zeigt solch ein Konzept, wie sich die Designer ein Gerät in diesem Umfang vorgestellt haben. Der Kopfhörerbügel ist mit einer drahtlosen Verbindung mit der Uhr verbunden und kann Befehle entgegen nehmen. Natürlich kann man diese Technologie nicht mehr mit der heutigen Technik vergleichen.

Apple hatte Ideen schon sehr früh
Steve Jobs war bekannt dafür, dass er Ideen schon sehr früh entwickelt hat und erst darauf warten musste, bis die Technologie seinem Verstand nachgekommen ist. So war es auch beim iPad und beim iPhone erst dann möglich das Gerät zu entwickeln, als alle Komponenten günstig und auch in einer angemessenen Menge verfügbar waren. Vielleicht ist es bei der kommenden iWatch genau das gleiche Problem gewesen! Der Gedanke war schon lange da, aber die Technologie hat es noch nicht gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WikiLinks – Die intelligente und elegante App für Wikipedia

Der einfachste Weg auf der Suche nach Wissen

Wie wäre es, wenn Sie die größten Wissensdatenbanken der Welt durch ein unterhaltsames Multitouch-Erlebnis durchsuchen könnten?

Einfach, aber so leistungsstark
Mit Zugriff auf den Inhalt von Wikipedia, Wiktionary und YouTube Suche, ist WikiLinks Ihre Anlaufstelle für Online-Suchen auf allen tragbaren Apple iOS-Geräten (, iPhone, iPod touch).

FUNKTIONEN

★ Sprache
- Mehr als 200 frei wählbare Sprachen.
- Mehrsprachige Suchen zeigen die Wikipedia-Ergebnisse für Ihre Suche in all Ihren bevorzugten Sprachen an

★ Suchen
- Suchergebnisse mit nur einem Fingerdruck abrufen.
- Suchvorschläge.
- Intelligenter Algorithmus sucht nach verwandten Artikeln.
- Zugriff auf Inhalte von Wikipedia, Wiktionary und YouTube.

★ Artikel des Tages
- Erhalten Sie täglich eine E-Mail mit Links für Ihre abonnierten Wikipedia-Artikel in jeder gewünschten Sprache.

★ Zufällige Artikel
- Würfeln Sie einen zufälligen Artikeln und ermöglichen Sie es WikiLinks somit Ihnen bei der Entdeckung neuer Themengebiete zu helfen.

★ Artikel in Ihrer Nähe
- Lesen Sie Artikel über Sehenswürdigkeiten in Ihrer Nähe.

★ Formatierung
- Das Format des Inhalts wird für ein verbessertes Leseerlebnis auf allen iOS-Geräten optimiert (iPhone, , iPod touch).
- Wählen Sie Ihre bevorzugte Schriftart.
- Verbergen Sie auf Wunsch Links zu Querverweisen.

★ Bilder
- Die exklusive Technologie von WikiLinks verleiht Wikipedia eine messerscharfe Bildqualität.
- Bildergallerie im Vollbildmodus mit Untertiteln.
- Laden Sie Bilder herunter.
- Leichter Zugriff auf alle Bilder über die Bilderleiste.

★ Video
- Einzigartige Wiedergabe von Youtube-Videos.

★ Klänge
- Spielen Sie alle Musikbeispiele, Aussprachebeispiele usw. aus Wikipedia ab.

★ Offline-Modus
- Rufen Sie auf Knopfdruck dutzende verwandte Artikel zu Ihrem Suchgebiet ab, einschließlich aller Bilder.

★ Drucken
- Artikel können komplett oder teilweise gedruckt werden und bestechen durch unvergleichliche Bildqualität.

★ Teilen
- Teilen Sie Ihre aktuellen Entdeckungen mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter, per E-Mail und als Textnachricht, ohne dafür jemals die App zu verlassen.

★ Bedienungshilfen
- Zu 100% kompatibel mit iOS Bedienungshilfen und VoiceOver für Sehbehinderte Benutzer.

★ Einstellungen
- Richten Sie WikiLinks nach Ihren Wünschen ein um Ihr persönliches Wikipedia-Erlebnis zu schaffen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unerlaubter Zugriff: eBay-Kunden sollen Passwort ändern

Die besten Methoden, um Kundendaten vor unbefugten Zugriff von außen zu schützen nutzen nichts, wenn sich Hacker Benutzerkennungen bzw. Zugänge von Mitarbeitern verschaffen und aus dem Firmennetz heraus auf Datenbanken der Nutzerdaten zugreifen können. Genau dies ist nun dem Auktionshaus eBay passiert. Wie das Unternehmen mitteilte, haben die unerlaubten Datenbankzugriffe bereits Ende Februar bzw....

Unerlaubter Zugriff: eBay-Kunden sollen Passwort ändern
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Globosome – Path of the Swarm

Unsere heutige App des Tages Globosome, ein Action-Adventure, ragt aus dem Stapel der Neuerscheinungen heraus.

In dem wunderschön animierten Universal-Game spielt Ihr ein rundes Wesen, das seine Angehörigen sucht und so den eigenen Schwarm wieder aufbauen will. Dazu rollt Ihr die Kugel durch Verwendung des Gyroskops durch die Level. Ins Ziel kommt Ihr aber nur, wenn Ihr alle Hindernisse beseitigt. Meist müsst Ihr dazu eine vorgegebene Formation an Bällen besitzen. Also sucht Ihr weiter, rollt durch Büsche und treibt so Angehörige auf.

Globosome Screen1

Globosome Screen2

Diese Angehörigen folgen Euch und helfen dann beim Abschließen der Rätsel. Durchs Antippen des Bildschirm springt die Kugel. So erreicht Ihr höhergelegene Ebenen. In den Leveln müsst Ihr Euch nicht beeilen – es besteht kein Zeitdruck und Ihr könnt Euch darauf konzentrieren, alle versteckten Kugeln zu finden. Immer wieder schaltet Ihr auch neue Fähigkeiten frei, die Euch neue Teile der Welten zugänglich machen. (ab iPhone 4S, ab iOS 5.0, englisch)

noch mehr gute Spiele-Neuerscheinungen des Tages hier

Globosome: Path of the Swarm
(14)
2,69 € (uni, 51 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 22. Mai (14 News)

Auch am mittlerweile bekannten Spiele-Donnerstag wollen wir euch mit allen wichtigen Infos aus der Apple-Welt versorgen.

+++ 19:39 Uhr – Apple: iOS 7.1 in Vorbereitung +++

Laut MacRumors soll der interne Test von iOS 7.1.2 begonnen haben. Seit mehreren Tagen werden Zugriffe mit iOS 7.1.2 gezählt – das Update kann also nicht mehr lange auf sich warten lassen. Apple könnt die iMessage -Probleme beheben, auch WebKist-Sicherheitslücken könnten gestopft werden.

+++ 17:59 Uhr – Modern Combat 5: Live-Streaming um 19 Uhr +++

Gameloft startet heute Abend um 19:00 Uhr einen Live-Stream, in dem der Producer und der Produkt Manager von Modern Combat 5 durch das gleichnamige Spiel führen. Einige Infos zum Spiel haben wir bereits hier für euch zusammengefasst.

+++ 17:06 Uhr – Anker: Sparen beim Zubehör-Kauf +++

Die Kollegen von Anker haben mal wieder eine kleine Verkaufsaktion gestartet. Wer das Anker 5-Port-USB-Ladegerät für 22,99 Euro kauft und dieses Schafsleder-Case für das iPhone 5/5s im Wert von 8,99 Euro mit in den Warenkorb legt, bekommt es mit dem Gutscheincode ANKER78A kostenlos dazu.

+++ 16:55 Uhr – iPhone 6: Dummy aus allen Perspektiven +++

Apple-Insider Sonny Dickson hat eine Bildergalerie mit vielen Schnappschüssen des möglichen iPhone 6 veröffentlicht. In den über 50 Bildern wird der Dummy auch mit vielen Vorgänger-Modellen verglichen.

+++ 16:19 Uhr – LTE: Günstiger Tarif im Vodafone-Netz +++

Bei Handyflash gibt es für kurze Zeit einen tollen Tarif für 29,99 statt 44,90 Euro pro Monat. Neben einer Telefon- und SMS-Flat im Vodafone-Netz gibt es 400 MB LTE-Volumen (bis 14,4 MBit/s) und eine zweite SIM-Karte (beispielsweise fürs iPad). Zieht man den Internet-Bestpreis des enthaltenen iPhone 5s ab, kommt man auf eine monatliche Grundgebühr von etwa 7,50 Euro.

+++ 15:16 Uhr – djay: Spotify per Update integriert +++

Der Musik Streaming Service Spotify und Algoriddim, die Entwickler der DJ-App djay, haben sich zusammen getan, um ihren Nutzern ein noch besseres DJ-Erlebnis zu bieten. Wie die beiden Unternehmen heute bekannt gaben, wurde Spotify in das aktualisierte “djay 2” für iPhone und iPad integriert. Damit können die Nutzer, die einen Spotify Premium Account besitzen, ab sofort auf ihre persönlichen Playlists sowie den gesamten Spotify-Musikkatalog zugreifen.

+++ 15:12 Uhr – iMessage: Apple arbeitet an Problemen +++

Wer Apple den Rücken kehrt und kein iMessage mehr nutzt, kann in Probleme geraten. Nämlich dann, wenn Nachrichten von Freunden weiterhin an den iMessage-Kontakt gesendet werden – oder iOS es zumindest versucht. Apple hat den Fehler nun offiziell eingeräumt und verspricht ein baldiges Software-Update.

+++ 8:02 Uhr – Musik: John Mayer-Album nur 3,99 Euro +++

Das Musik-Album “Room For Squares” von John Mayer gibt es heute für nur 3,99 Euro (iTunes-Link) statt für 7,99 Euro. Mit dabei ist der Erfolgstitel “My Body Is a Wonderland”.

+++ 7:51 Uhr – Amazon: Spiegel-eBooks für nur 99 Cent +++

Nur noch bis zum Wochenende gibt es bei Amazon zehn eBooks aus dem Spiegel-Verlag für jeweils 99 Cent. Zu den Themengebieten zählen unter anderem Willy Brandt, Nelson Mandela oder Marcel Reich-Ranicki.

+++ 7:49 Uhr – Spiele: Neuerscheinungen des Tages +++

Heute ist mal wieder eine große Ladung neuer Spiele erschienen. Eine kleine Übersicht findet ihr bereits jetzt in unserem App-Ticker. Viel Spaß beim Stöbern.

+++ 7:20 Uhr – Apple: Grüne Zukunft? +++

Apple will in Zukunft noch besser auf die Umwelt achten und unter anderem seine Ladengeschäfte mit 100 Prozent erneuerbarer Energie versorgen. Weitere Details verrät Vize-Präsidentin Lisa Jackson in diesem Video-Interview.

+++ 7:17 Uhr – Safari: Apple verbessert Sicherheit +++

Heute Nacht hat Apple eine neue Version von Safari veröffentlich. Safari 7.0.4 beziehungsweise 6.1.4 für ältere Macs verbessert die Sicherheit. Mehr Informationen zum Update gibt es hier.

+++ 7:15 Uhr – Olloclip: Foto-Linse für das iPad +++

Den Olloclip für das iPhone kennt ihr schon, einen Testbericht haben wir hier. Nun gibt es das Foto-Zubehör mit den vier Aufsteck-Linsen auch für das iPad. Anscheinend wird die Kamera doch häufiger genutzt, als wir es dachten.

+++ 7:13 Uhr – Facebook: Angriff auf Shazam +++

Zumindest in den USA hat Facebook in seiner App eine neue Funktion freigeschaltet, die Shazam gar nicht gefallen dürfte: Man kann TV-Serien und Musik jetzt auch direkt in der App erkennen. Wann und ob das Feature auch nach Deutschland kommt, ist bisher noch nicht bekannt.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 22. Mai (14 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Codemasters veröffentlichen F1 Race Stars für iOS

iconDie Codemasters haben mit F1 Race Stars einen spaßigen Arcade-Racer für iOS an den Start gebracht. Das Spiel bietet 40 verschiedene Rennstrecken und kommt mit lizensierten Autos und Fahrern der aktuellen Formel-1-Saison – dies allerdings alles in einem Comicstil, der grob an einen Mix aus SEGA All Stars Racing und Cro-Mag-Rallye [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yelp bald mit gefilmten Bewertungen

Yelp bald mit gefilmten Bewertungen

Nutzer der Bewertungsplattform können Rezensionen bald um einen kurzen Film ergänzen – die Funktion soll zuerst in der iPhone-App integriert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #376 (Beats und so)

News

Whines

  • alex: Sony-Cam-Apps
  • timo: Fiat City-Servo
  • timo: TIM is best, Tre.it-Roaming, Portalseite

Sponsoren

  • Hörerumfrage
    • $100 Amazon.com-Gutschein zu gewinnen
    • Fragen auf Englisch, dauert 5 Minuten, auch anonym möglich

Picks

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12: Gelungenes Konzept aufgetaucht

itunes12_konzept1

Anfang Juni wird Apple im Rahmen der WWDC 2014 Keynote einen ersten Ausblick auf die Zukunft von OS X geben und über OS X 10.10 sprechen. Nachdem im vergangenen Jahr iOS optisch aufpoliert wurden, ist in diesem Jahr OS X an der Reihe. Apple wird das Design seines Mac-Betriebssystems überarbeiten und ein Stück weit an iOS anlehnen. Flachere Strukturen, neue Icons und der verstärkte Einsatz der Farbe „Weiß“ werden gemutmaßt.

itunes12_konzept2

Sollte Apple OS X 10.10 im Vergleich zu OS X Mavericks (10.9) optisch aufpolieren, so gehen wir ganz stark davon aus, dass auch die Apple eigenen Applikationen, wie z.B. iTunes, iPhoto, iMovie und Co., ebenso optisch angepasst werden.

Wie dies im Fall von iTunes 12 aussehen könnte, zeigt uns Designer Brye Kobayashi. Dieser hat sich iTunes vorgeknüpft und sich Gedanken dazu gemacht, wie Apple seine Medien-Software optisch überarbeiten könnte. Zudem zeigt er Möglichkeiten, wie Anwender iTunes 12 besser bedienen können.

itunes12_konzept3

Was haltet ihr von Kobayashis Vorschlag? Uns gefällt er gut. Die iTunes 12 Oberfläche wird sauber, aufgeräumt und benutzerfreundlich. Ob sich dies auch im Realtest feststellen lässt, bleibt abzuwarten. Wir wünschen uns von Apple, dass iTunes 12 wieder ein Stück weit aufgeräumter wirkt. (Danke John)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Software für DVB-T-Empfänger verschiedener Hersteller

Mac-Software für DVB-T-Empfänger verschiedener Hersteller

Die App "TV" dient für Fernsehempfang und Aufzeichnung am Mac – sie unterstützt die DVB-T-Hardware verschiedener Hersteller.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Oil Rush: 3D Naval Strategy” erstmals für 1,79€

Das gelungene und im AppStore mit 4,5 Sternen bewertete Strategiespiel Oil Rush: 3D Naval Strategy (AppStore) von Unigine gibt es erstmals für nur 1,79€ (statt regulär 4,49€) im AppStore. Wir haben euch das Spiel in diesem Artikel vorgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC-Keynote dauert diesmal länger

 wwdc_banner_promo

Anscheinend hat Apple in diesem Jahr wirklich etwas zu zeigen! Laut der gerade veröffentlichten WWDC-App dauert die Keynote in diesem Jahr um eine halbe Stunde länger als im letzten Jahr. Die Keynote wurde mit einem Zeitfenster von 2 Stunden veranschlagt, was darauf hindeutet, dass Apple doch etwas mehr vorzustellen hat, als bei den letzten Keynotes. Was genau vorgestellt werden wird, ist natürlich noch nicht bekannt – dennoch braucht Apple dafür anscheinend mehr Zeit.

Hoffnungen wachsen
Wenn man sich solche Fakten auf der Zunge zergehen lässt wird, steigt selbstverständlich die Spannung bei allen Apple-Fans. Vielleicht wird der Deal mit Beats bekannt gegeben und eine Orientierung des Unternehmens in Richtung Apple TV. Es könnte sogar sein, dass ein neues Apple TV in diesem Zuge vorgestellt werden wird. Wer sich die Keynote also ansehen möchte, sollte sich mehr Zeit einplanen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magic Popo – Mania Balls Shooting Zuma Game for Family and Entertain your Kids

Magic Popo ist das lustigste Zuma-Spiel: ein fantastischer mit Bällen ausgetragener Kampf in einer seltsamen Welt, die in 4 Szenen mit 20 Leveln aufgegliedert ist. Dazu musst du deine „Schnellfeuer”-Reaktion und Farbanpassungs-Fähigkeiten einsetzen, um die Bälle aus deinem Weg zu entfernen, bevor du dein Leben verlierst oder den Level nicht schaffst.

Du musst nur ganz einfach einen Ball aus der Reihe nehmen und dann so auf die Kette schießen, dass du drei Bälle der gleichen Farbe zusammen hast, womit du eventuell das ganze Spielbrett leeren kannst.

Magic Popo ist ein überraschend einfaches Spiel der Farbanpassung, das immer schnell, herausfordernd und aufregend ist. Kurz gesagt, wenn du erst einmal mit dem Spiel anfängst, wird es eine ganze Weile dauern, bis du aufhören kannst.

Spiel-Eigenschaften:

★ Drei Spiel-Modi
✓ Einfaches, normales und schwieriges Spiel.
✓ In jedem Spielmodus gibt es 4 Regionen und 20 Stufen.

★ Lebhaftes, schnelles Spiel
✓Ein einmaliges automatisches und magisches Spielsystem mit variablen Schnelligkeiten.

★ Grafische Präsentation
✓ Eine interessante Schnittstelle mit einer scharfen und farbenfrohen Umgebung.
✓ Ein beeindruckendes und cleveres Design vom ersten Bildschirm an bis zu der Art, wie die abgefeuerten Bälle sich nach unten auf ihren Platz drehen.

★ Sound Effekte
✓ Gut-entwickelte, feurige Melodien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Modern Combat 5” heute Abend im Live-Stream & zwei neue Screenshots (Update: jetzt live)

Update 22.5.2014 um 18:58h:
In wenigen Minuten geht der Live-Stream los. Diesen könnt ihr auch hier bei uns auf iPlayApps.de verfolgen, denn wir haben euch den Twitch-Stream hier eingebunden:
- beendet -

Originalbeitrag vom 22.5.2014 um 17:49h:
Wem unser Preview-Video von Modern Combat 5: Blackout vom gestrigen Tag noch nicht reicht, für den hat Entwickler Gameloft amyapps.de/news/preview/modern-combat-5-blackout-im-preview-video-ein-paar-weitere-infos/15623/ heutigen Abend ein Schmankerl parat. Denn um 19 Uhr wird das Spiel auf dem offiziellen Twitch-Kanal von Gameloft live präsentiert. Neben Eindrücken aus dem neuen Shooter gibt es zudem die Möglichkeit, Fragen zu stellen. denn die Präsentation wird vom Producer und Produkt Manager von Modern Combat 5: Blackout begleitet. Sie werden dann detaillierte Fragen der User im Chat auf Twitch beantworten. Sobald der Live-Stream losgeht, werden wir euch diesen auch hier einbinden.

Wer heute Abend keine Zeit hat, der hat zudem am morgigen Freitag um 10h erneut die Gelegenheit. Zudem wird am kommenden Wochenende, wahrscheinlich am Sonntag um 19h, auch ein deutschsprachiger Stream live gehen. Dieser kann über www.twitch.tv/gameloft_de verfolgt werden.

Zu guter Letzt können wir euch zudem noch zwei neue Preview-Screenshots des Spieles zeigen, die wir euch unten eingebunden haben. Zudem gibt es unten noch einmal unser Gameplay-Video von gestern zu sehen, falls es jemand von euch verpasst hat…
MC5_demo2
MC5_demo1

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iStick: USB-Stick für iDevices über Kickstarter finanziert

Auf Kickstarter läuft derzeit eine interessante Kampagne: Ein USB-Stick für iDevices mit Lightning-Stecker auf der einen und einem USB-Stecker auf der anderen Seite. Über einen Schiebemechanismus kann der jeweils benötigte Anschluss ausgefahren werden. Somit lassen sich Daten vom Computer auf den Stick kopieren, und können anschließend am iPhone, iPad oder iPod touch über die...

iStick: USB-Stick für iDevices über Kickstarter finanziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiteres Update für iOS 7.1 in Vorbereitung

Weiteres Update für iOS 7.1 in Vorbereitung

Apple hat intern offenbar mit dem Test von iOS 7.1.2 begonnen. Das kommende Update dürfte Sicherheitslücken beseitigen und den für iMessage in Aussicht gestellten Bugfix nachliefern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Call of Duty: Modern Warfare 2 & 3“ erscheinen für OS X

Nachdem bereits Call of Duty 4: Modern Warfare für den Mac verfügbar war, können nun auch die beiden direkten Nachfolger der beliebten Ego-Shooter-Serie unter OS X gespielt werden. Die Titel werden unter anderem bei Steam zum Kauf angeboten und unterstützen auch SteamPlay. Sollte man Modern Warfare 2 oder 3 also bereits in seiner Steam-Bibliothek für Windows besitzen, kann man ohne weitere Kosten auch die OS X-Versionen laden....

„Call of Duty: Modern Warfare 2 & 3“ erscheinen für OS X
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Tony Hawk’s Shred Session” in Neuseeland im Soft-Launch

Kurze Info für alle, die neben einem deutschen auch einen neuseeländischen AppStore-Account besitzen: Dort ist nämlich das neue Skateboard-Spiel Tony Hawk’s Shred Session (Neuseeland AppStore) im Soft-Launch erschienen. Wir hatten in den vergangenen Monaten bereits häufiger über das neue Spiel von Skateboard-Legende Tony Hawk berichtet, nun scheint der weltweite Release in nicht mehr allzu weiter Ferne zu sein.

Wer noch ein paar Infos und ein Preview-Video sehen möchte, dem empfehlen wir einen Blick in diesen Artikel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktualisiert WWDC App und bleibt Geheimnisvoll…

Gestern aktualisierte Apple die offizielle WWDC App vom letzten Jahr und bestätigte gleichzeitig damit das eigentlich bereits gekannte Datum vom 02. Juni bzw. die standardmäßige Uhrzeit von 19 Uhr deutscher Zeit.

Die aktualisierte App erfordert iOS 7.1.1 und ist hauptsächlich für Entwickler, denn Hauptfunktion der App ist quasi nur das Anschauen der inneren Karten des Moscone Centers, der stattfindenden Events und der neuen Videos für die Entwickler.

20140522 134137 49297594 Apple aktualisiert WWDC App und bleibt Geheimnisvoll...

Bei den Events nach der Keynote weckt Apple schon vorab die Spannung. So betitelt Apple sehr sehr viele Ereignisse z.B. mit “No Comment”, “This One Is Sealed”, “Shhhh, Can’t Tell You Yet”, “It’s Under Wraps”, “To Be Announced”, “Still Our Secret”, “You’ll Find Out In A Few Days” und vielen mehr Überschriften, die ihr alle in der WWDC App lesen könnt.

Auch das Design der App könnte auf das Design von iOS 8 hinweisen, alles in Orange aber weiterhin Flat. So wurde auch schon ein iOS 8 Design Konzept mit einem orangenen Logo ausgestattet:

20140522 133443 48883918 Apple aktualisiert WWDC App und bleibt Geheimnisvoll...

mzl.wpqviwab.128x128 75 Apple aktualisiert WWDC App und bleibt Geheimnisvoll... WWDC
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhält Genehmigung für eigenständiges Handeln in Saudi-Arabien

Was lange währt, wird endlich gut! Wer kennt das Sprichwort nicht? Auch für Apple trifft dies im folgenden Fall zu, denn endlich hat der kalifornische Konzern von der der saudi-arabischen Regierung grünes Licht erhalten. Das Unternehmen aus Cupertino darf ab sofort völlig selbstständig im gesamten Königreich Saudi-Arabien arbeiten. Aus den Nachrichten von unterschiedlichen lokalen Medienberichterstattern [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Fun-Racer “F1 Race Stars” wandelt auf den Spuren von “Mario Kart”

Nintendos Klassiker “Mario Kart” gibt es leider nicht im AppStore – und wenn sich Nintendos Einstellung zu diesem Thema nicht grundlegend ändern wird, dürfen wir diesen spaßigen Fun-Racer wohl leider auch nie im AppStore begrüßen dürfen. Also müssen andere Entwickler in die Bresche springen und Alternativen liefern. So wie The Codemasters, die vor wenigen Stunden F1 Race Stars™ (AppStore) im AppStore veröffentlicht haben.

Das Spiel bietet Formel-1 im Kart-Format, sogar mit den Comic-Ablegern der realen F1-Fahrer. Auf 40 Strecken an 15 verschiedenen Orten rast du mit KI-Gegnern oder im Multiplayer-Modus mit bis zu drei realen Gegnern um die Wette. Durch Erfolge levelst du hoch und kannst so neue Events und Co freischalten.

Auf der Strecke und durch weitere Optionen kannst du Münzen erhalten, die du dann in PowerUps und Upgrades investieren kannst. Zudem kannst du die Münzen auf der Strecke auch zum Durchfahren von Abkürzungs- sowie PowerUp-Toren verwenden. Hier solltest du aber aufpassen, dass dies nicht ausversehen passiert, denn sonst sind die hart angesparten Münzen schnell wieder weg… Nebenbei gibt es mit den Diamanten noch eine zweite IAP-Währung.

Das sind uns für unseren Geschmack am Ende doch etwas zu viele Pay-to-Win-Elemente. PowerUps und kurzfristige Verbesserungen für einzelne Rennen lassen wir uns ja noch gefallen, aber auf der Strecke ist es dann doch am Ende des Guten etwas zu viel. Der Titel kann zwar kostenlos geladen und gespielt werden und das Gameplay ist durchaus spaßig, doch am Ende überwiegt bei uns der negative Beigeschmack…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sex Positions 3D

Holen Sie sich sinnliche Inspiration für Ihr Sexleben, und das in Echtzeit-3D!

Sex Positions 3D ist der erste Sexstellungen-Guide mit exklusiver 3D-Grafik für Ihr iPhone, iPod touch und iPad. Entdecken Sie die jahrtausende alte Welt des Kamasutras und lernen Sie neue Techniken darüber hinaus kennen. Sex Positions 3D enthält dutzende geschmackvoll abgebildeter und mit aussagekräftigen Erklärungen versehener Sexpositionen. Lernen Sie mit dieser App eine neue Welt der Sinnlichkeit kennen und überraschen Sie Ihren Partner!

Eine erotische Erfahrung in 3D.
· Steuern Sie die Ansicht mit dem Finger, um die Stellung von jeder Seite zu begutachten. Einen so guten Eindruck von einer Liebesposition kann nur Sex Positions 3D vermitteln!
· Verschaffen Sie sich ein noch genaueres Bild der Position, indem Sie sich die App mit einer 3D-Brille anschauen!

Sinnliche Inspiration.
· Lassen Sie sich von 50 der beliebtesten Stellungen motivieren. (Mehr Stellungen in den nächsten Updates!)
· Spielen Sie die einfach verständlichen Anleitungen mit Ihrem Partner nach.
· Worauf haben Sie Lust? Wählen Sie einfach eine Position aus einer der 7 verschiedenen Kategorien aus.
· Abenteuerlustig? Lassen Sie sich eine zufällige Position anzeigen!

Der Weg zum perfekten Liebhaber.
· Markieren Sie bereits ausprobierte Stellungen und bewerten Sie diese.
· Schieben Sie Ihre Lieblingsstellungen in die Favoriten.
· Sie möchten eine Stellung am Abend mit Ihrem Partner ausprobieren? Setzen Sie sie auf die Todo-Liste!

So wird der Weg zum Großmeister des Kamasutra zu einem eindrucksvollen, Spaß machendem Erlebnis.

Download @
App Store
Entwickler: Lukas Lubbe
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google entthront Apple: Das sind die wertvollsten Unternehmen der Welt

Apple-vs-google

Seit drei Jahren lag Apple an der Spitzenposition der “wertvollsten Unternehmen der Welt”. Nun – so das neue Ranking von Millward Brown – wurde der Apfelkonzern jedoch entthront. Die weltweit größte und erfolgreichste Suchmaschine Google setzt sich ab sofort an die Spitze.

Demnach konnte Google seinen Marktwert im Vergleich zu letztem Jahr um ganze 40 Prozent steigern. Ein Wert von über 158 Milliarden US-Dollar spricht für sich! Denn während Googles Markwert weiter steigt, kämpfen Apple und IBM (3. Platz) mit ihren Zahlen. So sank IBM’s Wert um 4 Prozent und Apples sogar um 20 Prozent.

brandz

Auf den Plätzen hinter Google, Apple und IBM folgen wie auf der Infografik sichtbar Microsoft, Mc Donald’s, Coca Cola, Visa, at&t, Marlboro und Amazon.

Der Beitrag Google entthront Apple: Das sind die wertvollsten Unternehmen der Welt erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone 5 Dummy

iGadget-Tipp: iPhone 5 Dummy ab 5.87 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Zum Angeben muss es ja nicht immer ein echtes iPhone 5 sein. ;-)

In schwarz und weiß erhältlich...

Die Funktionalität ist natürlich extrem stark eingeschränkt, dafür ist es günstig... :D

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Pixel Garden: Kunterbuntes Puzzle-Game um Pflanzen und Gartenparzellen

Auch wenn der Screenshot von Pixel Garden nicht gerade eine Thematik im Garten vermuten lässt, dreht sich alles um farbige Pflanzen und ihre Zusammenführung.

Pixel GardenPixel Garden ist als Universal-App (App Store-Link) im deutschen App Store erschienen und kann dort kostenlos geladen werden. Das entspannende, bunte Puzzle-Spiel lässt sich seit dem heutigen 22. Mai auf allen Geräten ab dem iPhone 4S und dem iPad 2 installieren und benötigt dabei knapp 29 MB eures Speicherplatzes.

Auch wenn die Developer von Oooweeooo Inc. keine deutsche Lokalisierung in Pixel Garden bieten, sollte man sich dank eines kurzen Tutorials trotzdem schnell zurecht finden. In einer mehr oder weniger abstrakt gehaltenen Gartenumgebung ist es das Ziel des Gamers, aus farblich oder umrisstechnisch passenden Pflanzen eine bunte Gartenparzelle zu kreieren. 

Bei diesem Vorhaben gilt es allerdings einige Regeln zu beachten. Nicht nur spielt die gleiche Farbe oder Form eine große Rolle, es müssen auch neue Pflanzen immer direkt an eine bereits bestehende Gartenparzelle angeknüpft werden. Zudem kann man keine freien Formen bilden, sondern muss immer ein Quadrat aus 2×2 passenden Pflanzensteinen generieren, um einen Garten zu schaffen. Da es dank dieser Prozedur auf Dauer sehr eng auf dem Spielfeld wird, lassen sich ganze Reihen in vertikaler oder horizontaler Ebene vom Screen löschen – dabei spielt es keine Rolle, ob die entsprechenden Felder mit Gartenparzellen oder einzelnen Pflanzen belegt sind.

Pixel Garden kombiniert immer mehr Farben

Mit zunehmender Spieldauer wird das oben beschriebene Unterfangen zunehmend schwerer gestaltet, denn es kommen immer weitere Farben hinzu, die kombiniert werden wollen. Immerhin gibt es zwei Möglichkeiten, das Gameplay etwas angenehmer zu gestalten: Zum einen steht eine begrenzt zur Verfügung stehende Bombe bereit, die falsch platzierte Pflanzsteine vom Spielbrett löscht. Pixel Garden verfügt außerdem über einen pixeligen Komposthaufen, auf dem maximal drei nicht für passend empfundene Steine abgelegt werden können. Diese werden mit dem nächsten Löschvorgang einer kompletten Reihe ebenfalls aus dem Komposthaufen eliminiert.

Die bunt pulsierenden und mit jeweils einem bestimmten Ton versehenen Spielsteine sowie die hübsch animierten Gartenparzellen machen Pixel Garden auch zu einem ästhetischen Genuss. Eine Anbindung an das Game Center von Apple sorgt zudem für Motivation, sich in den Highscore-Listen mit Spielern aus der ganzen Welt zu vergleichen. Trotz des Gratis-Angebots der App habe ich bei meinen Partien keinerlei Werbebanner oder In-App-Käufe entdecken können – es wird lediglich darauf hingewiesen, dass man sich durch das Ansehen eines Videos weitere Bomben zur Nutzung im Game verdienen kann. Wer Knobel- und Puzzle-Spiele mag, sollte daher Pixel Garden unbedingt ausprobieren.

Der Artikel Pixel Garden: Kunterbuntes Puzzle-Game um Pflanzen und Gartenparzellen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Bessere iPhone-Lautsprecher dank automatischem Verschluss

Die Lautsprecherqualität der aktuellen iPhone-Generation lässt ziemlich zu wünschen übrig. Mit Apples neustem Patent könnten mittelmäßige Klanggeber im iDevice der Vergangenheit angehören.

Bei dem Patent handelt es sich – überraschenderweise – nicht um eine bessere Art der Lautsprecher, sondern um ein automatisches Verschlusssystem. Hierbei werden vor die Öffnungen der Lautsprecher und des Mikrofons mechanische Klappen eingebaut, die sich automatisch verschließen, sobald ein Fall oder ein Aufprall festgestellt wird. Ermöglicht wird die Feststellung durch eine enge Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Sensoren, wie etwa dem Gyroskop.

Der Lautsprecher und das Mikrofon sind die mit am leichtesten kaputt gehenden Bauteile des Apfel-Handys. In aktuellen und vorherigen Versionen versucht Apple sie durch ein Drahtgeflecht und sehr kleine Öffnungen vor dem Kaputtgehen zu bewahren. Dank des neuen Patents könnten zukünftig größere – und somit bessere – Lautsprecher- und Mikrofonteile in iPhones verbaut werden, ohne sich großartig zu sorgen. Mit der richtigen Technik – Platz wäre ja – könnte das iPhone bald sogar in der Oberklasse der Handy-Lautsprecher mitspielen.

[Bild: Oleg GawriloFF, Shutterstock]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Leak im Vergleich zu allen bisherigen Modellen

Der bekannte iPhone-Leaker Sonny Dickson hat wieder zugeschlagen und ein paar interessante Bilder hochgeladen.

Auf diesen zu sehen: Alle iPhones, vom iPhone (1) bis zum iPhone 6, beziehungsweise einem Modell davon. Deutlich erkennbar: Ein neues Design. Das neueste iDevice wird demnach größer, dünner und bekommt eine etwas andere Form. Das Gerät wird an den Ecken und Kanten runder als zuvor. Da es sich bei Sonny Dickson bisher fast immer um eine verlässliche Quelle handelte, gehen wir leise davon aus, dass die neuen Bilder tatsächlich dem Design des neuesten Geräts entsprechen.

iPhone 1bis6 sonny dickson

iPhone 1bis6 sonny dickson2

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Notifications auch auf dem Mac empfangen

Bildschirmfoto 2014-05-21 um 17.13.19

Bislang war es nur möglich, bestimmte Benachrichtungen über den Browser auf OS X und den damit verbundenen Mac zu bringen. Nun gibt es aber eine sehr interessante Lösung, die auf den Namen “Notifyr” hört, alle gewünschten Push-Meldungen vom iPhone auch auf dem Mac anzeigt und das auch noch in gewohnte OS X Manier. Wir haben die App natürlich schon ausprobiert und sind von dem Funktionsumfang begeistert. Im Moment gibt es zwar noch kleine Übertragungsschwierigkeiten, dennoch funktioniert die App gut.

Download App

Die App für den Mac ist kostenlos über den App-Store erhältlich und kann jederzeit heruntergeladen werden. Die App für das iPad, iPhone oder den iPod touch schlägt jedoch mit 3,99 Euro zu Buche. Unserer Ansicht nach ist es die App aber wert und auch der Funktionsumfang ist sehr gut. Zu beachten ist, dass man mindestens ein iPhone 4S benötigt, um den Dienst überhaupt nutzen zu können. Auch bei den Rechnern gibt es kleine Einschränkungen (siehe Liste unten). Wir sind der Meinung, dass die App dann sehr interessant ist, wenn man viel am Rechner arbeitet und nicht immer das Smartphone zur Hand hat.

screen568x568

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7.1.2 soll iMessage und E-Mail Bugs beheben

Apple arbeitet offenbar an einem weiteren Update von iOS 7. Die Web-Site MacRumors erhält nach eigenen Angaben seit kurzem vermehrt Zugriffe von Geräten, die mit dem iOS 7.1.2 betrieben werden. Die Zugriffe sollen aus Apples Firmennetzwerk in Kalifornien stammen.  Wie bei einem Minor-Update üblich, sollte der Nutzer aber nicht von allzu spektakulären Änderungen oder gar neuen Features ausgehen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 22.5.14

Produktivität

iStudiez Lite iStudiez Lite
Preis: Kostenlos
DirectScan DirectScan
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

AirGif AirGif
Preis: Kostenlos
DotPass Password Generator DotPass Password Generator
Preis: Kostenlos
PrivacyScan PrivacyScan
Preis: „14,99$“ 1,79 €
Keycard Keycard
Preis: „6,99$“ 5,99 €

Fotografie

Amazing Effects Amazing Effects
Preis: Kostenlos

Grafik & Design

PencilSketch 2 PencilSketch 2
Preis: Kostenlos
Icon Logo & Avatar Designer Icon Logo & Avatar Designer
Preis: Kostenlos
PixelShop PixelShop
Preis: Kostenlos

Bildung

Student Profiles Viewer Student Profiles Viewer
Preis: Kostenlos

Medizin

BoneBox-Foot BoneBox-Foot
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

Wirtschaft

Pie Pie
Preis: Kostenlos

Spiele

Happy Fox Happy Fox
Preis: Kostenlos
Texas Poker Club Texas Poker Club
Preis: Kostenlos
DeckEleven DeckEleven's Railroads
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Update für GraphicConverter; Rabatt auf "The Movies"

Update für GraphicConverter - die Version 9.2.1 der Bildbearbeitungssoftware bietet eine aktualisierte flickr-Anbindung, erweiterten Zugriff auf JPEG-Metadaten sowie weitere Verbesserungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro: vereinzelte Anwender klagen unter OS X 10.9.3 über Kompatibilitätsprobleme

Exakt vor einer Woche hat Apple OS X 10.9.3 zum Download für jedermann freigegeben. Das dritte große Mavericks Update erweitert die Unterstützung von 4K-Displays und hält zudem weitere kleinere Verbesserungen parat. In einem separaten Support Dokument geht Apple etwas intensiver auf die 4K-Display-Unterstützung ein.

mac_pro_612px

Während OS X 10.9.3 auf der einen Seite verschiedene Verbesserungen vorzuweisen hat, berichten auf der anderen Seite vereinzelte Mac Pro Besitzer über Kompatibilitätsprobleme. In Kombination mit professioneller Videosoftware, wie z.B. Adobe Premiere Pro oder Blackmagic DaVinci Resolve, kommt es zu Problemen.

Anwender berichten von Stabilitätsproblemen und Fehler beim Videoexport. Vornehmlich sollen Mac Pro mit der Dual AMD FirePro D700 Grafikeinheit betroffen sein, aber auch bei der D500 tauchen die Probleme auf.

mac_pro_grafikprobleme

Über die Hintergründe der Kompatibilitätsprobleme kann aktuell nur spekuliert werden. Softwareprobleme dürften in diesem Fall sehr wahrscheinlich sein. Ein Anwender spekuliert, dass es mit den OpenGL und OpenCL Treibern zu tun hat, die Apple mit OS X 10.9.3 aktualisiert hat.

Die gute Nachricht ist, dass sowohl Apple, Adobe als auch Blackmagic die Probleme bekannt sind und an einer Lösung gearbeitet wird. Wir rechnen damit, dass Apple in Kürze ein Software-Update nachschieben wird. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

145 Millionen Kunden von eBay-Hack betroffen

145 Millionen Kunden von eBay-Hack betroffen

Unbekannte haben einen großen Teil der Kundendatenbank der Online-Handelsplattform kopiert. Während der Druck auf eBay steigt, gibt es erste Hinweise, dass die gestohlenen Daten schon missbraucht werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nicht verpassen!: Eine iPhone 6-Galerie – Vier hervorragende App-Geschenke

iPhone-6Der Grill-Anzünder brennt bereits, die Getränke sind – im besten Fall auch bei euch zu Hause – kalt gestellt. Dennoch: Bevor ihr euren Laptop endgültig zuklappt um so die letzten Sonnenstrahlen des hervorragenden Donnerstagabends zu genießen, solltet ihr den fünf unten versammelten Link-Empfehlungen zwei Minuten eurer wertvollen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xcode Tips

Ein paar Xcode-Tips, die das Editieren erleichtern.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nifty MiniDrive: Praktischer Zusatzspeicher fürs MacBook

500Regelmäßigen ifun-Lesern dürfte das Nifty MiniDrive bereits bekannt sein. Wir hatten das Kickstarterprojekt seinerzeit aktiv begleitet und die Speichererweiterung für den SD-Kartenslot auch ausführlich vorgestellt. Wenngleich die Idee wie auch die anschließende Umsetzung sehr viel Anklang gefunden haben, berichteten zumindest vereinzelt Nutzer über Probleme, die durch [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt iMessage-Bug

Apple hat nun öffentlich zugegeben, dass ein Problem mit iMessage bestanden hat, wenn Kunden vom iPhone auf ein Smartphone eines anderen Herstellers wechselten und dieselbe Nummer behalten haben. Nachrichten wurden demnach nicht verschickt. Allerdings betonen die Kalifornier, dass der Bug ausgebessert wurde.
iMessage Verschlüsselung Zuletzt beschwerten sich zahlreiche Nutzer, dass schwerwiegende Probleme beim Wechsel von Apples iPhone auf ein Modell mit einem anderen Betriebssystem bestanden haben. So wurde die Verknüpfung der Telefonnummer mit dem iMessage-Service nicht aufgehoben, sodass Nachrichten anderer Kontakte nicht ankommen konnten, da das iPhone und damit der iMessage-Zugriff nicht mehr zur Verfügung stand. Gegenüber dem IT-Blog Re:code bestätigte Apple erstmals diesen Fehler und räumte ein, dass der Server-Bug bereits beseitigt wurde. Mithilfe von iMessage können Apple-Kunden kostenlos Nachrichten über die Apple-Server verschicken. Kommen diese nicht an, so steht die klassische Option zum Versenden als SMS zur Verfügung.

Nutzer klagen gegen Apple

Aufgrund dieses Problems haben einige Nutzer bereits gegen Apple geklagt. So beschwert sich eine Klägerin zum Beispiel, dass Apple die Leistungen ihres Mobilfunktarifs somit einschränken würde. Apple gab bekannt, dass sich betroffene Nutzer an den Kundenservice wenden sollen, sofern diese Probleme weiterhin bestehen sollten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV für Mac: Neue App für fast alle DVB-T Empfänger

Besitzt Ihr einen DVB-T Empfänger, nutzt Ihn aber nicht, da die richtige App fehlt? TV für Mac kann da helfen.

Die neue Mac-App von equinux unterstützt verschiedene Arten von Empfängern, darunter die verbreiteten Tizi Plus, Tizi USB-Empfänger oder Elgato Tivizen. Diese müsst Ihr einfach nur mit Eurem Mac verbinden, so wie Ihr es mit der mitgelieferten Standard-App auch machen würdet. Einmal eingerichtet, könnt Ihr ganz normal am Mac fernsehen. Auf der Seite findet Ihr eine Liste mit unterstützten Kanälen, die Ihr durchs Anklicken auswählt.

TV App Mac Screen1

TV App Mac Screen2

Müsst Ihr kurz weg, wollt aber nichts verpassen? Haltet einfach den Stream an und setzt Ihn später wieder fort. So lassen sich interessante Teile auch erneut ansehen. Damit Ihr wisst, was alles im Fernsehen läuft, bringt die App auch einen Programmführer. Über diesen lassen sich auch Aufnahmen planen, damit diese automatisch starten. Danach könnt Ihr auch die Werbungen oder andere Teile herausschneiden. Zur Verwendung müsst Ihr Euren DVB-T Empfänger per In-App-Kauf freischalten.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7.1.2 soll in Kürze iMessage- und E-Mail-Bugs beheben

Bereits seitder Einführung von iMessage geistert ein einigermaßen dummer Bug umher, der Nutzer betrifft, die vom iPhone zu einem anderen Smartphone-Hersteller wechseln und dabei ihre Nummer beibehalten. In diesem Szenario kann es vorkommen, dass Nachrichten, die von einem iOS-Gerät an diese Nummer geschickt werden, im Nirgendwo verschwinden, da sie von iMessage falsch weitergegeben werden. Soll heißen, Apple versucht die Nachricht weiterhin als iMessage zuzustellen und bekommt den Umschwung zur Standard-SMS nicht hin. Dies passiert vor allem dann, wenn iMessage vor dem Wechsel auf ein anderes Smartphone nicht deaktiviert wurde. Lange schwieg sich Apple zu dem Thema aus, nun hat man sich endlich in einer offiziellen Stellungnahme gegenüber re/code zu Wort gemeldet, das Problem eingestanden und eine Behebung in einem kommenden Software-Update angekündigt: "We recently fixed a server-side iMessage bug which was causing an issue for some users, and we have an additional bug fix in a future software update. For users still experiencing an issue, please contact AppleCare."

Passend dazu haben die Kollegen von MacRumors auf ihren Servern steigende Zugriffszahlen von iOS-Geräten mit Version 7.1.2 registriert, die ihren Ursprung auf dem Apple-Campus in Cupertino haben. Es darf davon ausgegangen werden, dass es sich dabei um das in dem Statement angesprochene Softwareupdate handelt. Neben der Behebung des iMessage-Bugs könnte Apple damit auch einen Fehler beheben, durch den E-Mail Anhänge unverschlüsselt auf iOS-Geräten abgelegt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate für Safari

Apple hat ein Update für seinen hauseigenen Safari-Browser veröffentlicht, das weitere Verbesserungen im Bereich Sicherheit mitbringt. Die Aktualisierung hebt den Browser dabei auf Version 7.0.4 bzw. 6.1.4 – je nachdem welche Grundversion eingesetzt wird. Dem offiziellen Begleitdokument ist zu entnehmen, dass Apple Sicherheitslücken in der WebKit-Komponente gestopft hat, die die Ausführung von Code durch Speicherfehler...

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate für Safari
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verlängert Lizenz für Liquidmetal

Apple verlängert Exklusiv-Lizenz für Liquidmetal-Legierungen

Der iPhone-Hersteller hat sich die Nutzungsrechte an dem Werkstoff eines US-Metallspezialisten für ein weiteres Jahr gesichert – exklusiv für den Sektor Unterhaltungselektronik.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2-in-1-Kabel für Lightning und Micro-USB bei Amazon im Angebot

USB-Ladekabel gehören zur Grundausstattung, mittlerweile sind sie fast zur Plage geworden. Das Ozaki O!Tool will zumindest etwas Abhilfe schaffen.

Ozaki O!Tool 2-in-1-Kabel für Lightning und Micro-USB

Update am 22. Mai: Das Ozaki 2-in-1-Kabel mit Lightning und Micro-USB-Stecker (Amazon-Link), quasi die Allzweckwaffe im Smartphone-Dschungel, ist heute wieder im Amazon-Blitzangebot. Der Startschuss fällt um 18:00 Uhr, wir hoffen auf einen Preis von unter 20 Euro.

Artikel vom 3. März: Ich weiß gar nicht, wie viele Kabel ich Zuhause rumfliegen habe. Es sind sicher vier Lightning-Kabel und noch dazu ein paar Micro-USB-Kabel, die man immer mal wieder für Zubehör wie externe Akkus oder mobile Bluetooth-Lautsprecher benötigt. Und wenn es drauf ankommt, findet man das gewünschte Kabel nicht. Eine praktische Lösung gibt es mit dem Ozaki O!Tool.

Das Ozaki O!Tool ist ein 2-in-1 USB-Kabel, an dessen Ende man einen Micro-USB-Stecker findet. Zusätzlich gibt es eine Kappe, die mit einem Lightning-Stecker ausgestattet ist und einfach auf den Micro-USB-Stecker gesteckt werden kann. Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Das Prinzip des “Combo-Cables” sollte bei einem Blick auf das Foto klar sein. Man sucht sich einfach immer den Stecker aus, den man gerade benötigt.

Ozaki O!Tool ist von Apple zertifiziert

In Sachen Kompatibilität muss man sich keine Sorgen machen. Das Ozaki O!Tool wurde von Apple zertifiziert und kann damit problemlos zum Laden und Synchronisieren von iPhone, iPad und iPod touch genutzt werden. Bei Micro-USB ist die Sache weniger kritisch, was passt, wird auch unterstützt.

Wer demnächst also nur noch ein Kabel durch die Gegend schleppen möchte, ist mit dem ein Meter langen Ozaki O!Tool gut bedient. Durch die Apple-Zertifizierung ist der Preis in Höhe von 24,99 Euro (Amazon-Link) leider nicht wirklich günstig. Ab 18:00 Uhr könnt ihr allerdings günstiger zuschlagen, dann nämlich ist das Kabel für einen noch unbekannten Preis im Blitzangebot (Amazon-Link). Wie immer gilt das Angebot maximal vier Stunden oder solange der Vorrat reicht – bei Interesse solltet ihr euch daher einen Wecker stellen und pünktlich auf der Matte stehen. Ein Preis unter 25 Euro wären aus unserer Sicht eine faire Sache.

Der Artikel 2-in-1-Kabel für Lightning und Micro-USB bei Amazon im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iOS 7.1.2 in der Entwicklung

Apple arbeitet offenbar an einem weiteren Update für das Mobilbetriebssystem iOS 7. Die Web-Site MacRumors erhält nach eigenen Angaben seit kurzem vermehrt Zugriffe von Geräten, die mit dem iOS 7.1.2 betrieben werden. Die Zugriffe sollen aus Apples Firmennetzwerk in Kalifornien stammen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Display Menu

Display Menu ist eine App, die dir das Umschalten zwischen verschiedenen Displayeinstellungen mit einem Mausklick ermöglicht.
Je nach Display kannst du Auflösung, Mirroring, Bildwiederholrate und HiDPI einstellen.
Diese kostenlose Version von Display Menu unterstützt nicht die beiden ‘kleinen’ Bildschirm-Einstellungen des Retina MacBook Pros.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brauchbar: Zwei Sätze zu Ankers 5-Port-USB-Ladegerät

ladenDie Marketingabteilung des Zubehöranbieters Anker schickt uns gerade den folgenden Zweizeiler: Hi ifun.de Team. Wir haben eine Aktion gestartet. Das Anker 40W 5-Port Ladegerät + ein gratis Anker Premium Schafsleder Case für das Apple iPhone 5S und iPhone 5 billiger mit diesem Code: ANKER78A Da wir das 40 Watt starke [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Apple steht vor dem Namen-Problem

Sollte Apple weiterhin zweigleisig fahren und das kommende Handy iPhone 6 taufen, steht Apple vor einem Problem mit der Namensgebung. Eine Änderung der Modellbezeichnungen steht auf kurz oder lang demnach auch beim iPhone in Aussicht.

1400618751 iPhone 6: Apple steht vor dem Namen Problem

Ein Blick zum iPad erklärt, warum Apple die Nummerierung der Generationen auch beim Smartphone früher oder später aufgeben wird oder muss. Mit der Veröffentlichung eines zweiten iPads, dem iPad mini, werden namentlich die Unterschiede nicht so recht klar, wenn der Bruder einfach nur mit "iPad" gerufen wird. Da man nun mit "das neue iPad" nicht weit kam, entschied sich Apple folgerichtig im letzten Jahr die unterschiedlichen Modellreihen mit "Air" und "Mini" abzugrenzen. Die Namen scheinen von der Mac-Familie abgekupfert, machen aber auch aufgrund der Bauweise der Tablets Sinn.

Für das iPhone muss Apple jetzt dieselben Schlüsse ziehen. Zwar versucht man aktuell mit einem "c" und "s" die beiden Äste des Smartphone-Stammbaums auseinanderzuhalten, doch auf lange Sicht wird es damit Schwierigkeiten geben – vorausgesetzt Apple führt die bisherige Namensgebung weiter.

Demnach würde das nächste Flaggschiff-Handy iPhone 6 heißen, die Parallelerscheinung mit iPhone 6c aber etwas aus der Reihe tanzen. Besonders kritisch wird es in der Folgegeneration – iPhone 6s – und? iPhone 7c würde hier wohl zu sehr verwirren.

iPhone Air, Mini und Pro

1400619324 iPhone 6: Apple steht vor dem Namen Problem

Da kommt die heute von Johannes an uns gesendete Mail gerade recht. Ein Vorschlag, den wohl auch Apple schon intern erörtert haben dürfte:

[...] Die nächste iPhone-Generation könnte dann also unter dem Namen iPhone Pro und iPhone Air laufen – angelehnt an die MacBook-Reihe. Das Pro ist eben leistungsfähiger und das Air dafür billiger. [...]

Eine durchaus logisch erklärbare Vermutung. Die Apfel-Handys würden hier nach Leistung und entsprechend nach Preis differenziert, wie es Apple bei den Macs schon macht. Nur es gibt auch eine andere Ansicht, die ebenso sinnig ist.

[...] Aber auch die Unterscheidung nach Display-Größe würde denke ich möglich sein. Vorausgesetzt natürlich, Apple bringt ein kleineres und ein größeres Modell. Dann könnten die Geräte einfach iPhone Air und iPhone Mini genannt werden. [...]

Genau so, wie es Apple bereits beim iPad handhabt. Man würde mit den Bezeichnungen die Modellreihen klar und eindeutig voneinander abgrenzen. Bereits bevor der Veröffentlichung des iPhone 5c gab es Gerüchte, die Kalifornier würden es iPhone Mini nennen.

Es ist nicht abzusehen, ob Apple schon in diesem Jahr die Bezeichnungsweise ändert oder noch alles beim alten lässt. Das Ganze könnte Apple umgehen, wenn sie die C-Serie einfach einstellen. Inwieweit das in den Plänen der Cupertiner verankert ist, ist unklar.

Die kommende iPhone-Generation wird – und das scheint sicher – in der Gerüchte-Küche noch weiter als iPhone 6 gehandelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Content Delivery Network: Bezahlt Apple für Vernetzung mit ISPs?

Apple arbeitet derzeit am Aufbau seines eigenen Content Delivery Networks (CDN), durch die zukünftig Softwareupdates und Inhalte aus den digitalen iTunes und App Stores auf den Geräte der Kunden gelangen sollen. Daher befindet sich Apple derzeit mit den größten Internetprovidern der USA in Gesprächen, um über eine bezahlte Vernetzung (sogenannte Interconnetion Deals) mit deren Netzwerken [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

djay: Update bringt Spotify-Intergation

Am heutigen Tag haben die Entwickler von Algoriddim ihrer Musik-App djay für iPhone und djay für iPad ein großes Update spendiert. Sowohl für das Apple Smartphone als auch für das Apple Tablet steht djay ab sofort in Programmversion 2.5 bereit. Algoriddim ist eine Partnerschaft mit dem Musikstreaming-Dienst Spotify eingegangen. Doch dies ist nicht die einzige Neuerung, die djay 2.5 mit sich bringt.

djay_spotify

Bei djay handelt es sich um eine DJ App, bei der ihr euer iPhone, iPad oder den iPod touch in ein DJ-System verwandelt. Ihr habt Zugriff auf eure eigene Musiksammlung und könnt unterwegs oder daheim eure Musiksammlung mixen, live auflegen oder einen Mix aufnehmen. alternativ könnt ihr auch eine Wiedergabeliste mit nahtlosen, professionellen Übergängen abspielen.

Wie eingangs erwähnt, ist Algoriddim eine Partnerschaft mit Spotify eingegangen, so dass ihr über die App Zugriff auf mehr als 20 Millionen bei Spotify gelagerte Songs habt. Hierfür ist allerdings ein Spotify Premium Account notwendig, der mit knapp 10 Euro zu buche schlagt. djay-Nutzer können Spotify Premium 7-Tage lang kostenlos testen.

Die zweite große Neuerung, die die Entwickler ihrer App spendiert haben, nennt sich „Match“ und wird von The Echo Nest unterstützt. Dabei handelt es sich um ein DJ Tool, mit dem Songs empfohlen werden, die zu dem aktuel abgespielten Titel passen.

Weitere Neuerungen von djay 2.5 liegen in einem Automix-Radio, bei dem die Software automatisch Lieder aussucht, die zueinander passen und diese zusammen mischt, in neuen Audioeffekten sowie allgemeinen Leistungsverbesserungen. Die nächste Party kann somit kommen.

djay für iPhone kann am heutigen Tag kostenlos geladen werden. Die iPhone-Variante ist 35,5MB groß und verlangt nach iOS 7.0 oder neuer. djay für iPad kostet 4,99 Euro, wiegt 57,5MB und verlangt ebenso nach iOS 7.0.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator 3.2 mit neuem Korrekturpinsel und 16-Bit-Farbkanälen

Der Photoshop-Konkurrent Pixelmator ist in Version 3.2 erschienen und verfügt nun über einen neu entwickelten Korrekturpinsel (Store: (Url: https://itunes.apple.com/de/app/pixelmator/id407963104?mt=12&at=11lteS )). Dieser erlaubt die Entfernung unerwünschter Bildmerkmale sowie ganzer Objekte und soll hierbei eine neue Qualität erreichen. Weiterhin unterstützt die neue Version 16-Bit-Farbkanäle ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bußgeldrechner Pro 2014: Für Autofahrer unentbehrlich

Seit dem 1. Mai ist für Autofahrer vieles anders. Bußgeldrechner Pro 2014 informiert über die Flensburger Punktereform.

Sicherlich wisst ihr als Autofahrer ganz genau, wo Eure Grenze liegt. Ihr fahrt vielleicht gern einmal zu schnell – aber nicht so schnell, dass es bei einem plötzlichen Blitz gleich Punkte oder ein Fahrverbot geben würde. Nun ist es leider so, dass man sein ganzes Punkte- und Bußgeldwissen getrost in die Tonne treten kann. Denn seit Mai greift die große Flensburger Punktereform.

Bussgeldrechner Pro 2014

Wer jetzt wissen möchte, welche Strafen ab sofort bei welchem Vergehen warten, der ist mit der neuesten Version vom Bußgeldrechner Pro 2014 bestens bedient. Die App für das iPhone und den iPod erlaubt es Euch, ein Straßenvergehen genau zu benennen – und zeigt passend dazu das zu erwartende Bußgeld, die Punkte und das Fahrverbot gemäß der neuen Regeln auf. Über 200 Vergehen sind in der App gelistet, darunter auch Telefonieren am Steuer, Verletzung der Anschnallpflicht oder Drogenbesitz.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Solartechnologie in zukünftigen iPhones?

9290-815-140520-Solar-3-l

Wie nun bekannt geworden ist, hat Apple ein Patent angepasst, welches schon einmal für Aufsehen gesorgt hat. Das Patent beschreibt eine Solarzelle direkt im Bildschirm eines iPhones und die Möglichkeit den Akku mit dieser Fläche problemlos wieder aufzuladen. Die Technologie wurde nun mit einigen Spezifikationen erweitert und auf die neue Display-Technologie angepasst. Daher könnte es durchaus sein, dass Apple weiterhin an einer Möglichkeit forscht, diese Technik in den laufenden Fertigungsprozess zu integrieren. Möglicherweise könnte dann ein iPhone ohne zusätzliche Stromversorgung nur durch die Einstrahlung der Sonne aufgeladen werden.

Auch für iWatch denkbar
Zwar ist im Patent nur die Rede von tragbaren Geräten, aber die vermeintliche iWatch wäre auch ein tragbares Gerät, welches jederzeit mitgeführt wird und selten an dunklen Stellen liegt. Somit könnte man die Akkulaufzeit der iWatch durch solch eine Technologie deutlich erhöhen und das Problem der schnellen Entladung eingrenzen. Es wird interessant, welche Möglichkeiten Apple hier noch auftun wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Privatsphärenschutz in den Facebook-Voreinstellungen

Facebook

Neue Facebook-Mitglieder schicken ihre Beiträge jetzt gemäß Voreinstellung nicht mehr an alle, sondern nur noch an die Freunde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hackergruppe soll Apples iCloud geknackt haben

iCloud
Wie die niederländische Zeitung De Telegraf berichtet, haben Hacker Apples Cloud-Service iCloud erfolgreich geknackt. Die Hackergruppe mit dem Namen Doulci nutzte hierfür eine Sicherheitslücke. Dadurch konnten unter anderem von Nutzern gesperrte iPhones wieder freigeschaltet und die Aktivierungssperre aufgehoben werden. Die anonymen Hacker haben sich an die Tageszeitung gewendet, da Apple selbst nach einer entsprechenden Meldung die Schwachstelle nicht beseitigte. Einer der Hacker mit dem Namen AuqaXetina bestätigte, dass man keine finanziellen Motive verfolgen würde. Die vorrangige Intention der Gruppe besteht demnach darin, die Apple-Kunden darüber aufzuklären, dass Apples Cloudspeicher nicht sicher sei. Aus dem Zeitungsbericht geht des Weiteren hervor, dass (...). Weiterlesen!

The post Hackergruppe soll Apples iCloud geknackt haben appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Epic Games veröffentlicht seinen eigenen “Flappy Bird”-Klon!

Eigentlich wollen wir euch ja mit den zahllosen Flappy-Bird-Klonen verschonen, die auch jetzt noch jeden Tag in den AppStore strömen und auf das große Geld hoffen. Aber an einem Titel kommen wir dann doch nicht so richtig vorbei und wollen ihn euch zumindest kurz vorstellen. Denn niemand geringeres als Epic Games, Entwickler des Unreal Engines und Grafik-Spektakels Infinity Blade III (AppStore), hat am heutigen Tag mit Tappy Chicken (AppStore) einen Klon des nicht mehr verfügbare Kultspieles veröffentlicht.

Tappy ChickenWarum das? Naja, sicherlich nicht, um das große Geld damit zu verdienen. Nein, die Beweggründe sind andere. Man möchte anhand dieses Spieles veranschaulichen, wie einfach der Umgang mit dem neuen Unreal Engine 4 ist. Denn genau mit diesem, eigentlich für optische Augenweiden auf Konsolen und Mobile auserkoren, ist die kostenlose Universal-App entwickelt worden. Quasi als Ansporn für Entwickler auf aller Welt, für ihre iOS-Spiele den neuen Engine aus dem Hause Epic Games zu verwenden…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (22. Mai)

Auch am heutigen Donnerstag, 22. Mai, haben viele Entwickler Spiele-Apps für iPhone, iPod und iPad rabattiert.

Wir listen in der Übersicht nur diejenigen Rabatte, die sich aus unserer Sicht wirklich lohnen. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen.

Dungelot Dungelot
(358)
1,79 € 0,89 € (uni, 33 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(305)
2,69 € Gratis (uni, 73 MB)
Siege Hero Wizards Siege Hero Wizards
(66)
0,89 € Gratis (iPhone, 28 MB)
Big Truck Big Truck
(36)
1,79 € Gratis (uni, 15 MB)
Galactic Phantasy Galactic Phantasy
(97)
2,69 € 0,89 € (uni, 234 MB)
Rune Gems Rune Gems
(140)
1,99 € Gratis (uni, 73 MB)
Wagnerwahn Wagnerwahn
(17)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 245 MB)
Wagnerwahn HD Wagnerwahn HD
(42)
4,49 € 1,79 € (iPad, 779 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(2458)
5,99 € 2,69 € (uni, 1731 MB)
Siege Hero Siege Hero
(26125)
0,89 € Gratis (iPhone, 45 MB)
Oil Rush: 3D Naval Strategy
(12)
4,49 € 1,79 € (uni, 198 MB)
Brutal Street Brutal Street
(141)
0,89 € Gratis (uni, 47 MB)
Cradle of Rome Cradle of Rome
(662)
4,49 € 2,69 € (iPad, 40 MB)
Cradle of Rome 2 HD Cradle of Rome 2 HD
(663)
4,49 € 2,69 € (iPad, 145 MB)
Frax Frax
(31)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 69 MB)
Frax HD Frax HD
(56)
3,59 € 1,79 € (iPad, 87 MB)
CLARC CLARC
(69)
3,59 € 1,79 € (uni, 331 MB)
LEGO Harry Potter: Years 1-4
(2437)
4,49 € 0,89 € (uni, 454 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(1310)
4,49 € 0,89 € (uni, 467 MB)
LEGO® Der Herr der Ringe™ LEGO® Der Herr der Ringe™
(316)
4,49 € 0,89 € (uni, 1305 MB)
LEGO Batman: DC Super Heroes
(435)
4,49 € 0,89 € (uni, 990 MB)
LEGO Batman: DC Super Heroes
(435)
4,49 € 0,89 € (uni, 990 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google startet digitalen Zeitungskiosk für Android und Chrome

iconMit dem neu eröffneten Google Play Kiosk steht Android-Nutzern seit heute ein Pendant zu Apples Zeitungskiosk zur Verfügung. Ein großer Pluspunkt: Auf das Google-Angebot kann man nicht nur mit Android-Mobilgeräten, sondern auch vom Webbrowser aus zugreifen. Beim ersten Blick in den neuen Bereich des Google Play Store unterscheidet [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (22. Mai)

Hier sind die App-Angebote am heutigen Donnerstag, 22. Mai, in den iOS-Kategorien Produktivität, Foto/Video, Musik und mehr.

Die Übersicht ist jeweils mit Direkt-Downloadlinks versehen. Sie wird im Tagesverlauf regelmäßig aktualisiert.

Produktivität

aTimeLogger 2 aTimeLogger 2
(44)
2,69 € 0,89 € (uni, 13 MB)
WikiLinks - Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks - Die intelligente App für Wikipedia
(587)
0,99 € Gratis (uni, 6.7 MB)
Scanbot | PDF Scanner, Mehrseitig, Cloud Upload von Scans Scanbot | PDF Scanner, Mehrseitig, Cloud Upload von Scans
(253)
1,79 € Gratis (iPhone, 35 MB)
MoneyWiz - Persönliche Finanzen MoneyWiz - Persönliche Finanzen
(103)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 19 MB)
Phone Drive Phone Drive
(420)
1,79 € 0,89 € (uni, 14 MB)
Toolkit Toolkit
(23)
0,89 € Gratis (uni, 18 MB)
TomTom Osteuropa TomTom Osteuropa
(14)
59,99 € 40,99 € (uni, 448 MB)
Launch Center Pro for iPad Launch Center Pro for iPad
(9)
6,99 € 4,49 € (iPad, 33 MB)
MagicalPad HD MagicalPad HD
(199)
8,99 € 0,89 € (iPad, 60 MB)
iTab iTab
(15)
5,49 € Gratis (uni, 14 MB)

Foto/Video

tadaa 3D tadaa 3D
(123)
1,79 € Gratis (iPhone, 18 MB)
Frax Frax
(31)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 69 MB)
Frax HD Frax HD
(56)
3,59 € 1,79 € (iPad, 87 MB)

Musik

djay 2 djay 2
(521)
8,99 € 4,99 € (iPad, 57 MB)
djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(329)
1,79 € Gratis (iPhone, 36 MB)
CASSINI Synth for iPhone CASSINI Synth for iPhone
(5)
3,59 € 1,79 € (iPhone, 22 MB)
CASSINI Synth for iPad CASSINI Synth for iPad
(19)
5,49 € 2,69 € (iPad, 44 MB)
Cross DJ Cross DJ
(53)
6,99 € Gratis (iPad, 34 MB)

Kinder

Albert Albert
(2303)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 47 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Surface 3 – Microsoft vergleicht Tablet mit MacBook Pro

surface.jpg

So, Microsoft bringt ein neues Tablet raus für “nur” 799€ und vergleicht es mit einem MacBook Pro auf der eigenen Website.

Bildschirmfoto 2014-05-22 um 11.25.43

Das ist natürlich sehr Sinnvoll, denn ich vergleiche mein iPhone auch sehr gerne mit der Jura (Kaffeemaschine) meiner Mutter, sind ja beides Elektrogeräte. Aber ok, der Vergleich ist vielleicht etwas weiter ausgeholt, dennoch sehe ich keinen wirklichen Sinn darin das Surface mit einem Apple Laptop zu vergleichen. Würden sie es mit einem iPad vergleichen und versuchen das iPad schlecht zumachen, wäre es verständlich, aber ein Laptop ist eine andere Kategorie an Gerät.

Mir ist zwar klar, dass Microsoft mit dem Surface einen Hybriden aus Laptop und Tablet rausbringen möchte und ich gebe auch zu, dass ich die Idee mit der Tastatur im Cover nicht schlecht finde, allerdings macht dies für mich das Surface nicht wirklich zu einem richtigen Computerersatz. Ein richter Laptop hat zum Beispiel die Möglichkeit, dass man ihn auch unterwegs sehr bequem nutzen kann, ich für meinen Teil würde ungern mit der Cover-Tastatur und dem Stand des Surface auf einer Parkbank diesen Artikel schreiben.

Außerdem wiegt das Surface, welches vergleichbare Preise wie das MacBook Air (256GB SSD und 8GB RAM kosten bei Microsoft 1299€ genau wie das 13″ MacBook Air) nur 300gram weniger, wobei man bei Apple einen vollwertigen Computer bekommt.

Alles in allem möchte ich Microsoft jedoch nicht schlecht machen, sie haben manchmal auch gute Ideen, so besitze ich selbst eine xBox 360, allerdings finde ich, dass sie ihre Werbestrategien überdenken sollten. Und zum Schluss möchte ich mit diesem bedanken … Link

Bilde: Screenshots von http://www.microsoftstore.com/store/msde/de_DE/pdp/Surface-Pro-3/productID.300213900

Der Beitrag Surface 3 – Microsoft vergleicht Tablet mit MacBook Pro erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (22. Mai)

Am heutigen Donnerstag, 22. Mai, finden auch für Mac-Besitzer wieder gute Schnäppchen im Mac App Store.

In unserer Übersicht findet Ihr nur die Rabatte, die sich heute wirklich lohnen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

The Movies: Superstar Edition
(38)
17,99 € 4,49 € (3949 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(79)
17,99 € 8,99 € (4427 MB)
LEGO Batman LEGO Batman
(13)
17,99 € 4,49 € (3843 MB)
LEGO Batman 2: DC Super Heroes
(31)
26,99 € 8,99 € (4231 MB)
LEGO Harry Potter Years 1-4 LEGO Harry Potter Years 1-4
(41)
17,99 € 4,49 € (6257 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(30)
17,99 € 4,49 € (7495 MB)
LEGO Der Herr Der Ringe LEGO Der Herr Der Ringe
(34)
26,99 € 17,99 € (5960 MB)
LEGO Indiana Jones 2 LEGO Indiana Jones 2
(22)
17,99 € 4,49 € (4538 MB)
LEGO Star Wars III: The Clone Wars
(100)
17,99 € 6,99 € (6570 MB)
Company of Heroes® Complete: Campaign Edition
(103)
17,99 € 8,99 € (10722 MB)
Velvet Assassin Velvet Assassin
(29)
4,49 € 0,89 € (3903 MB)
Airline Tycoon Deluxe Airline Tycoon Deluxe
(38)
17,99 € 11,99 € (447 MB)
Fatty Maze Fatty Maze's Adventures
Keine Bewertungen
4,49 € 1,79 € (144 MB)
Tropico 3: Gold Edition
(95)
13,99 € 5,49 € (3950 MB)
Tropico 4: Gold Edition
(49)
30,99 € 14,99 € (5491 MB)
Spirit Walkers: Der Fluch der Zypressenhexe (Full)
Keine Bewertungen
5,99 € Gratis (305 MB)

Produktivität

HTML Egg HTML Egg
Keine Bewertungen
21,99 € 10,99 € (44 MB)
Voila: Screen recorder and screen capture tool
(65)
26,99 € 17,99 € (14 MB)
iThoughtsX iThoughtsX
(13)
54,99 € 42,99 € (24 MB)

Musik

Discovr Music - discover new music Discovr Music - discover new music
(18)
4,49 € 3,59 € (1.3 MB)
Stereo Stereo
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (0.5 MB)

Foto/Video

Film Noir Film Noir
Keine Bewertungen
17,99 € 8,99 € (15 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(21)
13,99 € 10,99 € (26 MB)
Snapheal Snapheal
(64)
17,99 € 15,99 € (27 MB)
Intensify Intensify
(22)
21,99 € 17,99 € (23 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(119)
2,69 € 1,79 € (15 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Um Spam zu vermeiden, geh doch gleich mal in den Pluginbereich und aktiviere die entsprechenden Plugins. So, und nun genug geschwafelt – jetzt nichts wie ran ans Bloggen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom generalüberholt: Die neue Version kündigt sich an

tomtomnewVor knapp einem Jahr, am 19. Juli 2013 haben wir erstmals über die komplette Neugestaltung der Navigations-App von TomTom berichtet. Damals wurden die ersten Bilder des neuen Screen-Designs veröffentlicht, die den frischen Look der mobilen TomTom-Apps zeigten. Optisch an das Vorbild der TomTom GO-Serie angepasst, stand bereits im vergangenen Jahr [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bounden: Verrücktes iPhone-Spiel lässt Menschen tanzen

Bounden ist eine wirklich kuriose, aber dennoch interessante Idee. Was es mit der App auf sich hat, lest ihr im folgenden Artikel.

Bounden

Es gibt wirklich viele tolle Spiele und nützliche Apps für iPhone und iPad. Dennoch sind wir immer wieder erstaunt, welche neue Ideen in den App Store strömen. Die neue iPhone-App Bounden (App Store-Link) lässt sich in kein Genre einordnen. Es handelt sich um ein Spiel der ganz anderen Art, das wir so noch nicht im App Store gesehen haben. Die Fakten: Bounden ist 3,59 Euro teuer, 39,2 MB groß und funktioniert nur auf dem iPhone.

Bounden ist ein merkwürdiges Spiel, das nur mit zwei Personen gespielt werden kann. Bestenfalls habt ihr nicht zwei linke Füße, denn in Bounden ist kompletter Körpereinsatz gefordert. Auf dem iPhone muss jeder Spieler seinen Daumen platzieren und durch Drehungen und Neigungen auf dem Bildschirm kleine Ringe einfangen. Das funktioniert allerdings nur dann, wenn ihr das iPhone um 360 Grad in jegliche Richtungen dreht, eure Arme verknotet und irgendwie wieder auseinander wurschtelt. Klingt komisch? Ist es auch.

Auf dem iPhone seht ihr eine virtuelle Kugel, auf der die verschiedenen weißen Kreise zu sehen sind. Einige müssen nur kurz berührt werden, bei anderen ist die Ausrichtung wichtig, damit ihr weiter spielen dürft. Insgesamt bietet Bounden sechs Tänze an, wobei natürlich passende Musik abgespielt wird. Einige Tänze müssen zudem in einer vorgegebenen Zeit absolviert werden, anderen können wiederum so schnell oder langsam gespielt werden, wie ihr mögt.

Das Prinzip von Bounden ist schwierig in Worte zu fassen. Die dahinter stehende Idee gefällt uns gut und ist mal was ganz anderes. Natürlich ist Bounden nichts für Jedermann, aber für etwas Spaß und Witz zwischendurch sicherlich ein Hingucker. Wir empfehlen: Nutzt lieber eine Schutzhülle für das iPhone – bei diesen Verrenkungen kann das iPhone sicher auch mal aus der Hand fallen. Wie Bounden funktioniert, zeigt das nachfolgende Video (YouTube-Link).

Bounden im Video

Der Artikel Bounden: Verrücktes iPhone-Spiel lässt Menschen tanzen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So schützt du deinen Mac: Virenprogramm – Tim’s Tipp der Woche

tipp-virenprogramm #7 Tim´s Tipp der Woche
Die Sicherheit steht derzeit mehr im Fokus als je zu vor. Privatsphäre, Ausspähung und die NSA sind in unserem täglichen Leben dauerhaft ein Thema. Doch wie kann ich mich wirklich davor schützen? Geht das überhaupt? In meinem Tipp der Woche will ich euch erklären, wie sicher ihr mit eurem Mac heute schon seid und wie ihr mit ein paar Einstellungen zumindest im Apple Universum privat bleibt. 

Das Virenprogramm am Mac

Das erste Thema, was ich ansprechen möchte, ist das Virenprogramm. Es wird immer wieder gesagt, macht euren Mac sicher und kauft euch ein Virenprogramm. Dazu kann ich nur sagen: „Kauft euch niemals ein Virenprogramm für euren Mac!“ – Das Betriebssystem hat alles was ihr braucht. Eine Firewall. Ein Virenprogramm macht den Mac nur langsam und träge. Alles dauert länger und noch länger. Habe es jetzt bei vielen Nutzern live erleben dürfen. Bei einem hat es sogar den Mac komplett zerschossen. Die Firewall von allen Macs ist so gut, dass ihr euch keine Sorgen machen müsst.

Wo finde ich diese Firewall?

systemeinstellung fiewall mac

Mac gegen Viren und Trojaner schützen

Schaut nach, ob ihr diese eingeschaltet habt. Sofern, dass der Fall ist, kann euch nichts passieren.Eine weitere Empfehlung ist, dass ihr nur legale Internetseiten besucht und auch nichts illegal irgendwo herunterladet.  Die Privatsphäre  Unter dem Einstellungspunkt „Sicherheit“ findet ihr ebenfalls den Reiter „Privatsphäre“. Ähnlich, wie unter iOS, ist es dort möglich, einzustellen, wer auf was Zugriff hat. Schaut auch dort mal vorbei und stellt sicher, dass wirklich nur die von euch gewollten Programme Zugriff auf die Dinge haben, die ihr auch freigeben wollt. Auch das stellt zwar nicht ganz sicher, dass keiner das „ausspähen“ kann, dennoch seid ihr erstmal abgesichert.Leider ist immer etwas schwierig, alles für sich zu behalten, solange man mit dem Internet verbunden ist. Aber man kann zumindest probieren, darauf zu achten.

Der Beitrag So schützt du deinen Mac: Virenprogramm – Tim’s Tipp der Woche erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Path of Hercules

Folge den Spuren des großen, legendären Helden Herkules, wenn du dich auf eine spannende, neue Reise begibst. Unter den wohlwollenden Augen der mächtigen olympischen Götter blühte und gedieh das alte Griechenland. Doch mit den Jahren vergaßen die Menschen dort, den Göttern geziemend zu opfern und ihnen für den Reichtum und das Glück, in dem sie lebten, zu danken. Richte 7 alte Artefakte wieder her, um die Götter zu besänftigen und den underschönen Peloponnes vor der Zerstörung zu retten. Stürze dich in eine einzigartige Mischung aus 3-Gewinnt-, Wimmelbild- und Abenteuer-Gameplay und schließe auf deinem Weg zum Sieg schwierige Aufgaben erfolgreich ab.

PROBIERE ES KOSTENLOS AUS UND SCHALTE DANN DIE VOLLVERSION IM SPIEL FREI!

KOMME IN DEN GENUSS DIESER MERKMALE:

  • Mehr als 60 verschiedene 3-Gewinnt- und Wimmelbild-Levels
  • Erkunde 7 legendäre Städte!
  • Schließe viele spannende Quests ab!
  • Werde der Held des alten Griechenland!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildbearbeitung Pixelmator: Version 3.2 ist da

Die Bildbearbeitungssoftware Pixelmator liegt seit heute in der Version 3.2 vor. Wichtigste Neuerungen: Ein neu entwickeltes Retusche-Werkzeug und Unterstützung für 16-Bit-Farbtiefe pro Farbkanal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7.1.2 in den Startlöchern – das wird neu sein

Noch vor der WWDC-Keynote ist mit einem Update auf iOS 7.1.2 zu rechnen – was wird neu sein?

Zum einen wird die Aktualisierung das Problem mit iMessage (wir berichten bereits) beheben. Zum anderen wird das Update nötig. Seit Anfang des Monats gibt es bekanntlich auch das Problem, dass Mailanhänge von Apple unter iOS 7.x nicht verschlüsselt werden. Auch hier dürfte Cupertino gleich Hand anlegen. Weitere Bugfixes sind obligatorisch. Die Präsentation von iOS 8 wird dann auf der WWDC Aufschlüsse geben, wie Apple sein Betriebssystem weiterentwickelt. Am 2. Juni, ab 19 Uhr, wissen wir mehr. 

iOS Logo 470

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hunted Cow Studios nächstes Strategiespiel “Tank Battle: East Front 1944” ist draußen

Einen Nachzügler vom heutigen Spiele-Donnerstag müssen wir euch noch nachliefern. Denn Hunted Cow Studios hat seine Strategie-Reihe fortgesetzt und Tank Battle: East Front 1944 (AppStore) in den AppStore gestellt. Der Titel ist nach Tank Battle: East Front 1941 (AppStore), Tank Battle: East Front 1942 (AppStore) und Tank Battle: East Front 1943 (AppStore) das mittlerweile vierte Spiel der Reihe, die ungefähr im Monatsrhythmus in den AppStore einfallen.

Der neue Titel kostet wie seine drei, zwei und ein Jahr zuvor spielenden Vorgänger 1,79€ als Universal-App und bietet rundenbasiertes WWII-Strategie-Gameplay, in dem du als deutsche oder sowjetische Truppen über 80 verschiedene Einheiten über die in Sechsecke unterteilten Spielfelder kommandierst. Die Reihe bietet durchaus strategische Tiefe und solides Gameplay. Weitere Infos gibt es in unserer App-Vorstellung des ersten Teils Tank Battle: East Front 1941 (AppStore).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

djay 2.5 für iOS mit Spotify-Anbindung

Die Entwickler von algoriddim haben in der neuen Version von djay 2 eine Kooperation mit dem Musik-Dienst Spotify geschlossen (iPad: (Url: https://itunes.apple.com/de/app/djay-2/id669196929?mt=8&at=11lteS ), iPhone: (Url: https://itunes.apple.com/de/app/djay-2-fur-iphone/id669198374?mt=8&at=11lteS )). In Version 2.5 der Musik-Software können Nutzer auf das Musikarchiv von Spotify zugreifen und ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7.1.2 bereits im Test, kleinere Änderungen erwartet

Zwar ist die WWDC mit der Vorstellung von iOS 8 am 02. Juni nicht mehr allzu lange entfernt, doch trotzdem erwartet man noch in diesem Monat ein kleineres Update für das mobile Betriebssystem. iOS 7.1.2 taucht bereits in den Besucherstatistiken einiger größerer Webseiten auf, wie Macrumors meldet. Das deutet darauf hin, dass sowohl externe als auch interne Tester bereits die neue Version installieren konnten.

wpid Photo 20140522153532 iOS 7.1.2 bereits im Test, kleinere Änderungen erwartet

Eine Betaphase für Entwickler soll es bei diesem Update jedoch nicht geben. Auch die damit verbundenen Neuerungen dürften sich in Grenzen halten. Von “geheimen” Funktionen oder Designänderungen solltet ihr also nicht ausgehen.

Vielmehr wird sich Apple der Problembehebungen widmen. So werden entgegen Apples Informationen zum Beispiel Mail-Anhänge unter iOS noch nicht ordnungsgemäß verschlüsselt. Die Fehlfunktion hatte der deutsche Entwickler Andreas Kurtz bereits vor mehreren Wochen entdeckt und Apple umgehend auf den Missstand hingewiesen. Ein fehlerbehebendes Update blieb bis dato jedoch aus.

Ferner wird die Aktualisierung die versprochenen “zusätzlichen Fehlerbehebungen” des iMessage-Bugs – wir berichteten – beinhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple darf nun auch in Saudi-Arabien geschäften

Laut einem Bericht aus Saudi-Arabien darf Apple nun auch im Königreich direkt selbst Geschäfte machen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot ist einen Tag lang gratis

Scanbot ist einen Tag lang gratis

Die recht junge iPhone-App, die ihrem Namen entsprechend Papierdokumente als PDF oder JPG einscannt, lässt sich für kurze Zeit kostenlos im App Store beziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7.1.2 Update am Horizont: Apple bestätigt iMessage-Probleme

Seit einigen Wochen ist bekannt, dass es bei einem Plattformwechsel zu iMessage-Problemen kommen kann. Nun hat Apple die Probleme bestätigt und ein iOS-Update zur Problembehebung in Aussicht gestellt. iOS 7.1.2 ist am Horizont schon zu sehen.

imessage

Immer wieder sind in den letzten Wochen Berichte aufgetaucht, in denen sich Anwender bei einem Plattformwechsel (z.B. vom iPhone auf ein Android-Smarpthone) über iMessage-Zustellproblemen beklagten. Wechselt ein Anwender von einem iPhone zu einem anderen Smartphone und ist seine Rufnummer nach wie vor mit iMessage verknüpft, so werden Nachrichten die Freunde und Bekannte von ihren iOS-Geräten verschicken nicht richtig zugestellt und landen im „Nichts“.

Am Wochenende wurde eine Klage in den USA bekannt, bei der genau diese Thematik vor Gericht geklärt werden soll. Ein Nutzer hatte Apple verklagt, nachdem er beim Wechsel auf ein Nicht-iOS-Gerät keine Nachrichten mehr erhielt.

Nun hat sich Apple gegenüber Re/code geäußert und das Problem eingestanden. In dem Statement heißt es

„Wir haben kürzlich einen serverseitigen iMessage-Fehler beseitigt, der bei einigen Anwendern für Probleme sorgte und werden einen weiteren Bugfix in einem zukünftigen Software-Update bereit stellen. Anwender, die nach wie vor Fehler verspüren, mögen sich an AppleCare wenden.”

Mit anderen Worten: Apple arbeitet an iOS 7.1.2 und wird in Kürze ein Update zu diesem iMessage-Bug nachreichen. Doch dies wird nicht die einzige Veränderung in iOS 7.1.2 sein. Anfang dieses Monats wurde bekannt, dass E-Mail Anhänge unter iOS 7.x nicht verschlüsselt werden. Wir gehen davon aus, dass Apple auch diesen Fehler mit iOS 7.1.2 anpackt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Any.do nun auch im Web, djay 2 mit Spotify-Anbindung

Zwei wichtige App-Neuerungen fassen wir jetzt in einer News zusammen: Es geht um djay 2 für iPhone & iPad bzw. Any.do.

Die schicke To-Do-App Any.do gab es bisher nur für iPhone und iPod. Einen Webdienst zum Abgleich Eurer Aufgaben, Notizen und Listen suchte man vergeblich. Nun ist der Web-Service an den Start gegangen – zunächst als Beta. Aber Ihr könnt Euch hier schon anmelden.

Any.do

Die DJ-App djay 2 erlaubt nun die Einbindung von Spotify. 20 Millionen Songs lassen sich jetzt laut Pressemitteilung in der App mixen oder scratchen. Damit ist die App nicht mehr auf Eure iTunes-Bibliothek begrenzt, sondern die ganze Spotify-Musikwelt steht Euch offen – ein Premium-Abo vorausgesetzt. Dabei unterstützen Euch die Features “Match”, eine Art Vorabempfehlungs-Liste, und “Automix Radio”, auch dieses Features erlaubt Euch die Songauswahl zu automatisieren. Zur Feier des Updates-Tages sind beide Apps kurzzeitig reduziert.

Any.DO To-do list Any.DO To-do list
(965)
Gratis (iPhone, 15 MB)
djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(329)
Gratis (iPhone, 36 MB)
djay 2 djay 2
(521)
4,99 € (iPad, 57 MB)

djay 2 Spotify

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

I0n1c veröffentlicht Demo-Video zu “Cyberelevat0r” Untethered iOS 7.1.1 Jailbreak

Gerade erst gestern berichteten wir davon, dass dem bekannten Jailbreak-Entwickler i0n1c der Jailbreak von iOS 7.1.1 auf dem iPhone 5C gelungen ist und schon gibt es nun auch ein Video, welches das Ganze demonstriert. Der Jailbreak, der offenbar auf “Cyberelevat0r” getauft wurde, unterscheidet sich deutlich von vorherigen Jailbreaks und zwar insofern, dass er auf einem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Wechsel: Apple kündigt Behebung von iMessage-Problem an

In einer Stellungnahme gegenüber Recode hat Apple eine Behebung von iMessage-Problemen angekündigt, die beim Umstieg auf andere Smartphone-Plattformen entstehen können. Teilweise passiert es hier, dass Kontakte mit ihren iPhone keine SMS mehr zusenden können, weil diese von iMessage falsch weitergegeben werden. Kurznachrichten kommen damit beim neuen Smartphone nicht an. Das Problem tritt vor ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

C-Time

Ihre Zeit ist kostbar. C-Time hilft Ihnen zu sehen, wie viel Zeit Sie an bestimmten Orten verbringen.

Möchten Sie wissen, wie viel Zeit Sie bei der Arbeit, an Ihrer Schule oder in Ihrem Fitness-Studio verbringen?
Definieren Sie ihre Orte und C-Time wird automatisch erfassen, wann und wie viel Zeit Sie an diesen Orten verbringen. Wann immer Sie an einem Ihrer Orte ankommen bzw. diesen verlassen, wird C-Time automatisch die Zeitzählung starten, bzw. stoppen.

Features:
• Automatisches registrieren (mittels GeoFence), wann und wie viel Zeit Sie an ihren Orten verbringen
• Notifikationen: Informiert Sie bei Ankunft und Abfahrt, über die wichtigsten Daten
• Starten und stoppen der Zeitmessung
• Verändern / bearbeiten aufgezeichneter Daten
• Exportieren ihrer Zeitdaten
• Publizieren der Zeiten in Social Media: facebook / twitter / sina weibo

Mit der C-Time App zeichnen Sie einfach und automatisch auf, wie viel Zeit Sie in Ihrem Büro, im Fitness-Studio, oder “wo auch immer” verbringen.

C-Time benötigt für das automatische Aufzeichnen der Ankunft/Abfahrt das GeoFence System und funktioniert auf folgenden Geräten:
• iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPhone 5C, iPhone 5S und neuer.

Hinweis:
□ Das automatische Registrieren funktioniert am besten, wenn Sie wifi eingeschaltet haben.
□ C-Time benutzt die gleiche Funktionalität (geofence), wie Apple in ihrer “Reminders” App benutzt.
□ iOS7: Bitte schliessen Sie C-Time nicht im App Switcher (zweimaliges Drücken der Home Taste), sonst funktioniert das automatische Buchen nicht.

Download @
App Store
Entwickler: Siegware
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rollenspiel "Divinity: Original Sin" erscheint auch für OS X

Das derzeit in der Entwicklung befindliche Rollenspiel "Divinity: Original Sin" kommt auch in einer Mac-Version auf den Markt. Das gab Daedalic Entertainment bekannt. "Divinity: Original Sin" ist der Nachfolger von "Divine Divinity" und "Beyond Divinity".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Eure Chats lassen sich als Buch ordern

Wie wäre es, wenn man die Chats von WhatsApp als Buch herausbringt – dachten sich die Macher von Memeoirs.

Der Service erlaubt es Euch nämlich, ein eigenes Buch aus Euren WhatsApp-Chats zusammenzustellen. Auch Facebook-Nachrichten und Emails werden unterstützt. Dazu gebt Ihr an, wann und mit welcher Person die Konversation stattgefunden hat und Memeoirs lädt die entsprechenden Nachrichten dann automatisch. Jedes Kapitel besteht aus einer Jahreszeit.

Memeoirs Bild

Memeoirs Bild2

Die Chat-Geschichten können mindestens 30 bis zu maximal 450 Seiten lang sein. Ein Taschenbuch kostet 40 Euro, die Hardcover-Version liegt bei 60 Euro pro Stück. Bestellt Ihr mehr, wird es für Euch günstiger. Der Versand kostet regulär 3 Euro, Express über FedEx 20 Euro. Dabei werden Eure Geschichten nicht gelesen oder gespeichert (versprechen die Memeoirs-Macher…) und alle wichtigen Daten sollen SSL-verschlüsselt übertragen werden. Interessiert? Hier geht es zur Website des Dienstes.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(126035)
Gratis (iPhone, 24 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehler bei iMessage-Nummernfreigabe: Apple verspricht Besserung

Nutzer, die den tief in iOS integrierten Messaging-Dienst verlassen, sollen Textnachrichten in Zukunft zuverlässig empfangen. Apple hat ein Bugfix-Update angekündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blick über den Tellerrand: Microsoft stellt Surface Pro 3 vor

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten scheint die Surface-Marke mit seiner zweiten Generation, die seit Herbst letzten Jahres erhältlich ist, an Fahrt aufgenommen zu haben. Nur rund ein halbes Jahr nach dem Surface Pro 2 hat Microsoft heute nun die dritte Generation des Windows-Tablets vorgestellt. Die Devise lautet dabei ganz klar: Das Tablet, das den Laptop ersetzen kann. Ins Auge sticht beim neuen Gerät direkt der Bildschirm, der auf 12 Zoll vergrößert wurde. Auch Apple plant angeblich ein...

Blick über den Tellerrand: Microsoft stellt Surface Pro 3 vor
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage: Apple bestätigt Problem und plant Bugfix

Seit Wochen haben User, die von iOS auf Android umsteigen, Probleme mit iMessage-Nachrichten.

In vielen Fällen kamen bei den Neu-Android-Usern iMessages aus den iOS-Kontakten nicht mehr an. Bisher gab es keine Reaktion von Apple, nun aber hat sich Cupertino erstmals geäußert – und den Fehler eingeräumt. Der Bug macht sich so bemerkbar: iMessages werden für den Neu-Android-User nicht in SMS umgewandelt.

iMessage

Außerdem erteilt Apple keine Freigabe für die ehemals registrierten Telefonnummern. Gegenüber recode.net verkündet Apple nun, dass man bereits im Hintergrund geschraubt. Eine weitere Fehlerbehebung werde es per Software-Update geben. Ein Termin wird nicht genannt. AppleCare wäre Eure erste Anlaufstelle, falls Ihr diese Probleme aktuell habt.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Diskussion: Apple behebt iMessage-Problem

Im Zuge der anhaltenden Diskussion über den iMessage-Bug beim Wechsel auf andere Smartphones hat Apple nun reagiert. Zuvor landete der Fehler sogar vor Gericht.

1400762424 Nach Diskussion: Apple behebt iMessage Problem

Zahlreiche iPhone-Abgänger beklagten, dass sie keine SMS mehr von Freunden mit einem Apfel-Handy bekämen. Der Grund liegt darin, dass die iPhones die Mitteilung noch immer in iMessage umwandeln, obwohl man sich schon gänzlich von den Diensten abgemeldet hat. Der Sender jedoch wird mit der Nachricht "Zugestellt" in die Irre geführt.

Jetzt hat Apple das Problem, von dem wir erstmals Anfang Februar berichteten, serverseitig behoben. Das gab ein Sprecher gegenüber Re/Code bekannt:

Wir haben kürzlich den serverseitigen iMessage-Bug behoben, der bei einigen Nutzern für vereinzelte Probleme sorgte und werden zusätzliche Fehlerbehebungen in einem anstehenden Software-Update verteilen. User, die noch immer mit Problemen zu kämpfen haben, können sich an das AppleCare-Team wenden.

Die Tatsache, dass erst gerichtlich Druck auf den iKonzern ausgeübt werden musste, bis eine Aktualisierung eintrifft, zeigt, welchen Stellenwert ein derartiger Fehler beim iKonzern hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

djay für iOS: Spotify packt 20 Millionen Songs in eure Plattenkiste

iconDie Musik-App djay von Algoriddim (iPad | iPhone) lässt sich ab sofort auch mit Musik aus Spotify nutzen. In der Praxis bedeutet dies, dass ihr auf euren Parties zukünftig nahezu jeden Musikwunsch erfüllen könnt. Ein Spotify-Premium-Abo ist allerdings Voraussetzung, djay greift dann auf das komplette, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verteilung der Displaygrößen weltweit

Canaly-Statistik-q1-2014-500x460

Im Moment werden immer mehr Statistiken über die Bildschirmgröße der Smartphones ausgegeben, damit man ein Gefühl bekommt, welche Smartphone-Größen im Handel sind. Konkret ist die Displaygröße unter 5-Zoll immer noch mit einem Marktanteil von 2/3 der größte Anteil am Markt. Dennoch erkennt man sehr gut, dass der Marktanteil der 5,0 bis 5,4 Zoll immer weiter wächst und wahrscheinlich auch weiter wachsen wird. Genau diese Tendenz macht sich in vielen Bereichen immer mehr bemerkbar.

Apple will auch hier mitschneiden
Wenn man nun die Gerüchte rund um das iPhone 6 zusammenfasst, will Apple genau in den am meisten wachsenden Markt einsteigen, aber dennoch nicht auf den bereits größten Markt verzichten. Somit wäre ein iPhone 6 mit 4,7-Zoll und 5,5-Zoll das Beste was Apple in diesem Jahr machen kann. Man würde damit einen Marktanteil von knapp 90 Prozent abdecken, was natürlich sehr gut für den gesamten iPhone-Markt wäre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPod nano Armband

iGadget-Tipp: iPod nano Armband ab 1.41 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Ein iPod nano 6G braucht ein solches Armband!

Bessere Qualität kostet dann natürlich auch etwas mehr…

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple erweitert Campus in Sunnyvale

Schon Anfang 2012 war klar, dass Apple weitere Büroflächen in Sunnyvale für seine Mitarbeiter benötigt. Apple mietete in der Nachbarschaft von Cupertino insgesamt sechs Bürogebäude an, in denen 1.300 Mitarbeiter auf 20.000qm untergebracht werden sollten. Wie sich nun herausstellt, benötigt Apple weitere Kapazitäten in Sunnyvale.

ssjm0521apple

Wie die San Jose Mercury News schreibt, mietet Apple auf dem Campus in Sunnyvale ein weiteres, siebtes Gebäude an, um die Anzahl der Mitarbeiter, die in Sunnyvale untergebracht werden können, auf 1.450 zu erhöhen. Gleichzeitig wächst die Bürofläche auf knapp 27.000qm an. Die Zeitung berichtet wie folgt

In the most recent expansion, Apple intends to occupy a 290,000-square-foot office complex known as Sunnyvale Crossing that is near the corner of Central Expressway and North Wolfe Road. Menlo Park-based Lane Partners bought the complex and then proceeded with a renovation to transform the decades-old buildings into a state-of-the-art office center.

Gleichzeitig schreiten die Arbeiten am Apple Campus 2 in Cupertino voran. Apple hat das ehemalige Hewlett Packard Gelände dem Erdboden gleich gemacht und mit dem Wiederaufbau begonnen. Allerdings wird es bis Mitte 2016 dauern, bis die ersten Gebäude bezugsfertig sind. Auf dem Campus 2 werden übrigens 12.000 Mitarbeiter Platz finden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 iCloud Aktivierungssperre umgangen: Tausende gesperrte iPhones wieder entsperrt

Aktuellen Medienberichten zufolge soll es zwei Hackern aus Europa und Afrika geschafft haben die Aktivierungssperre beim Apple Cloudspeicher iCloud zu umgehen. Dank dieser Funktion haben es Diebe von iPhones und iPads schwer die Geräte ordnungsgemäß zu verwenden, da diese aus der Ferne gesperrt werden können. Apple hat das Feature in die Funktion “Mein iPhone suchen” ab iOS 7 integriert. 

Tim Cook und das iPhone

iOS 7 Aktivierungssperre

Es wird angenommen, dass die beiden Hacker die in der Szene auf die Namen AquaXetine und MerrukTechnolog hören, die Sperre durch einen sogenannten Man-in-the-Middle-Angriff aushebeln konnten. Dabei handelt es sich um einen Computer, der zwischengeschaltet wird und den Datenaustausch zwischen Gerät und iCloud abfängt. Die sonst recht wirksame und Aktivierungssperre ist nach dem Angriff inaktiv, so dass entwendete iPhones entsprechend verwendet werden können ohne Funktionseinbußen hinnehmen zu müssen. Bei Apple sollten jedenfalls die Alarmglocken läuten. Bisher ist unklar wo die Sicherheitslücke, welche die Hacker mit hoher Wahrscheinlichkeit nutzen, klafft. Es wird angenommen, dass ein Fehler im SSL-Zertifikat vorliegt, der zwar mit iOS 7.1.1 und nach dem neusten OS X update gefixt wurde, allerdings bei der Windows-Version von iTunes noch aktiv ist. Zu dieser Vermutung bezog AquaXetine bereits über Twitter Stellung und verneinte das Ausnutzen dieses Bugs.

Die aktuelle Attacke hat Experten zufolge wohl auch noch weitreichendere Folgen. So bestünde wohl auch die Möglichkeit Apple-ID-Passwörter und weitere sensible Daten auszuspähen beziehungsweise abzufangen. Eine Demonstration der Aktivierungssperre ist wohl ebenfalls schon erfolgt, wie unter anderem der niederländische De Telegraaf anmerkt. Bereits 30.000 gesperrte iPhones konnten in den letzten Tagen durch den Dienst der Hacker entsperrt und somit wieder einsatzbereit gemacht werden. In der Szene werden die beiden wie Stars gefeiert.

Erschreckend ist dabei, dass das Hacker-Team wohl schon im März an Apple herangetreten sei um auf die Sicherheitslücke aufmerksam zu machen. Die “Erfolge” der letzten Tagen bewiesen jedoch eindrucksvoll, dass Apple diese Information entweder nicht wahr genommen hat oder keine Lösung parat hat um die Lücke zu stopfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liquidmetal: Apple verlängert Exklusivlizenz erneut

Wie aus einem Dokument der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC hervorgeht, hat Apple die Exklusivlizenz zur Verwendung der Liquidmetal-Legierung erneut verlängert. Demnach kann Apple nun bis zum 5. Februar 2015 die Legierung im Bereich der Computerelektronik exklusiv einsetzen. Details will Liquidmetal mit den kommenden Quartalszahlen bekannt geben. Allerdings hat Apple bislang von der Exklus ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bill Killem: neuer Endless-Runner von Chillingo gegen die Zeit

Chillingo hat am heutigen Spiele-Donnerstag den neuen Endless-Runner Bill Killem (AppStore) in den AppStore gebracht. Wie von Chillingo nicht mehr anders gewohnt, handelt es sich auch bei dieser Universal-App um einen Free-to-Play-Titel, der also kostenlos aus dem AppStore geladen werden kann. Im Spiel gibt es IAP-Angebote für PowerUps und Münzen, über deren Verwendung wir euch nun aufklären wollen.

Filmstar Bill Killem ist mit dem Motorrad auf dem Weg nach Las Vegas, um seinen wohlverdienten Urlaub zu genießen. Da erreicht ihn ein dringender Anruf seines Agenten, dass Los Angeles gerade von Aliens dem Erdboden gleich gemacht wird. Da Bill Killems nächster Film aber in Kürze dort Premiere feiern soll, nimmt er es als Actionheld natürlich selbst in die Hand, Stadt und Premiere zu retten.

In typischer Endless-Runner-Manier rennst du über die Dächer der Stadt, indem du links auf dem Display zwei Pfeile für links und rechts betätigst. Mit “B” springst du über Hindernisse und Abgründe, “A” lässt deine Kanone sprechen. So gilt es nun, so weit wie möglich zu kommen und so viele Aliens zu machbar zu töten. Berührst du einen von ihnen, eine andere Gefahrenquelle oder stürzt in die Tiefe, ist der Lauf beendet.

Bill KillemBill KillemDas gleiche Schicksal ereilt dich, wenn die oben heruntertickende Uhr abgelaufen ist. Zum Glück liegen unterwegs ständig kleine Uhren herum, für deren Einsammeln du jeweils fünf Sekunden Zeitbonus gutgeschrieben bekommst. Nebenbei solltest du zudem noch möglichst viele Kisten mit kurzzeitigen Waffenupgrades und PowerUps sowie Münzen einsammeln. Denn mit ihnen kannst du im Shop Upgrades freischalten, wobei der Großteil der eh nur vier Upgrades allerdings via AIP für 1,79€ erworben werden muss.

Zudem gibt es noch die Möglichkeit, sich nach einem Fehler mit Münzen zu reanimieren, um den Lauf fortsetzen zu können. Hier steigen die Preise aber stetig an. Weitere Münzen gibt es für das Erfüllen von Missionen, die neben der Highscore-Jagd für Langzeitmotivation sorgen sollen.

Viele Titel von Chillingo, die in den vergangenen Monaten im AppStore erschienen sind, konnten uns nicht wirklich begeistern. Bill Killem (AppStore) schafft dies zumindest ein Stück weit und sorgt für kurzweilige Endless-Runner-Unterhaltung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Globosome Path of the Swarm: Wunderschönes Abenteuer für iPhone & iPad jetzt neu

“Globosome: Path of the Swarm” zählt zu den interessantesten Neuerscheinungen des Tages. Wir haben alle wichtigen Infos für euch.

GlobosomeMit “Globosome: Path of the Swarm” (App Store-Link) ist heute ein neues und wunderschönes Abenteuer erschienen, das für 2,69 Euro auf iPhone und iPad installiert werden kann. Vor dem Kauf solltet ihr beachten, dass das Spiel mindestens ein iPhone 4S, iPad 2 oder iPod Touch 5 erfordert.

Globosome stammt aus deutscher Entwicklung und ist wirklich wunderschön. Mit einer kleinen Kugel gilt es die verschiedenen Welten zu erkunden und seinen Schwarm wiederzufinden. Auf der Suche nach den verloren gegangenen Freunden müsst ihr über Wiesen und Felsen navigieren, später aber auch in Höhlen und in luftigen Höhen.

In jedem Level müsst ihr kleine Aufgaben lösen, um so neue Fertigkeiten zu erlernen. Das kleine runde Wesen kann so höher springen, Felsen verschieben oder sich schneller vermehren. Je nach Spielfortschritt sind diese Fertigkeiten notwendig, auch könnt ihr so vorher nicht erreichbare Abschnitte erkunden.

Die Steuerung kann über die Neigungssensoren von iPhone und iPad erfolgen, optional ist eine Touch-Steuerung und Support für iOS-Gamecontroller integriert. Das Gameplay läuft auf den neusten Geräten sehr flüssig und wartet immer wieder mit neuen Umgebungen und neuen Hürden auf. Auch wenn die Entwickler Globosome mit einem Action-Adventure beschreiben, sind wir der Meinung, dass man in Globosome entspannt spielen kann – hektische Action gibt es nämlich nicht. Ab und an lösen sich ein paar Felsen oder die Plattformen fallen nach kurzer Berührung in die Tiefe.

Insgesamt können wir mit einem sehr positiven Fazit abschließen. Globosome: Path of the Swarm ist wirklich gut gemacht, eine deutsche Übersetzung der wenigen Texte fehlt leider. Ansonsten kann das grafisch tolle Abenteuer überzeugen, in unserem Video-Review (YouTube-Link) könnt ihr erste Eindrücke sammeln.

Video-Review zu “Globosome: Path of the Swarm”

Der Artikel Globosome Path of the Swarm: Wunderschönes Abenteuer für iPhone & iPad jetzt neu erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Update soll’s richten: Apple gesteht iMessage-Probleme ein

imessageNicht zuletzt die am Montag angestoßene Sammelklage gegen Apples Nachrichten-Anwendung – der Streitwert hier beläuft sich auf sagenhafte 5 Millionen US-Dollar – rückte die iMessage-Probleme, mit denen sich vor allem Android-Umsteiger herumschlagen müssen, im laufenden Monat erneut ins Rampenlicht. Dass seit Anfang Februar bekannte Problem sorgt bei ehemaligen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tool schickt iOS-Benachrichtigungen an den Mac

Tool schickt iOS-Benachrichtigungen an den Mac

Mit Notifyr kann man sich über neue Anrufe und viele andere einlaufende Neuigkeiten auf dem iPhone informieren lassen. Technisch läuft das per Bluetooth LE.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon bohrt Cloud-Foto-App auf

Amazon bohrt Cloud-Foto-App auf

Mit dem Update 3.1.0 kommt eine neue Albenansicht für Amazons Bilderspeicherdienst. Zudem gibt's mehr Kontrolle über Uploads.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UCOPIA und Xirrus fördern iPad-Unterricht durch sichere und einfach zu managende WLAN-Netze

Pressemitteilung Der Public-Internet-Gateway-Hersteller UCOPIA Communications hat ein Vertriebs- und Supportabkommen mit dem amerikanischen WLAN-Experten Xirrus geschlossen. Zusammen statten die Partn...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verlängert exklusives Nutzungsrecht für Liquidmetal

Apple hat sein exklusives Nutzungsrecht für Liquidmetal erneuert. Das Unternehmen hat nun bis im Februar 2015 das exklusive Recht, die Legierung für elektronische Geräte einzusetzen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siege Hero Wizards (HD)

Als #1 gelistetes Geschicklichkeitsspiel in 89 Ländern und von 7 Millionen Spielern gespielt, kehrt Siege Hero mit dem bisher größten Update zurück!

Keinen Gebäuden oder Tieren wird Schaden zugefügt – Orks sind bessere Ziele! Zerstörung ist niemals so kreativ gewesen.

Entdecke Waffen mit mysteriösen magischen Fähigkeiten und verheerenden Power-ups. Erledige Orks, Trolle und explosive Kobolde auf deiner Reise, um den bösen Zauberer zu besiegen!

Siege Hero Wizards HD Siege Hero Wizards HD
Preis: 0,89 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"TV für Mac": Neue Software für DVB-T-Empfänger

Die equinux-Tochterfirma Live TV hat eine neue Software für DVB-T-Receiver vorgestellt. "TV für Mac" läuft ab OS X 10.7.3 und ermöglicht die Wiedergabe und Aufnahme des Fernsehprogramms.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Maxdome sieht Deutschland-Start von Netflix gelassen

Die Expansion des US-amerikanischen Video-Streaming-Platzhirsches Netflix nach Deutschland bringt den hiesigen Marktführer Maxdome nicht ins Schwitzen. Im Gegenteil: Gegenüber Heise Online bekräftigt Maxdome-Chef Andreas Heyden, man sehe den Start gelassen.

1400750822 Maxdome sieht Deutschland Start von Netflix gelassen

Am Rande der Branchenmesse ANGA COM in Köln erklärte Heyden, Maxdome betrachte den Markteintritt von Netflix mit Interesse, aber gelassen. Der etablierte Video-On-Demand Service glaubt nicht, dass Netflix hierzulande ein vergleichbar großes Angebot wie in den Staaten schaffen könnte. Das sei alleine aufgrund der Rechteverteilung schwierig. Zwar pflegt Netflix gute Kontakte zu Hollywood-Studios, aber Maxdome hat nach eigenen Angaben auch rund 180 Lizenzpartner, die Inhalte liefern.

Dennoch besteht die Hoffnung, dass Netflix den Markt wieder etwas belebt. Durch die Medienwirksamkeit werden wieder zahlreiche Nutzer auf die Branche aufmerksam. Problematisch für Watchever und Co wird es erst dann, wenn Netflix mit einer Billig-Preis-Strategie aufschlägt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Mac Pro und OS X 10.9.3: Grafikkartenprobleme mit Videoprogrammen

Apple

Blackmagics DaVinci Resolve macht Nutzerangaben zufolge Ärger bei Maschinen mit AMDs D700-Grafik. Beim Rendering kann es zum Einfrieren des Mac Pro kommen. Auch Adobe untersucht Schwierigkeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 6: Informations-Chaos über Einführung des NFC-Chips

Apple iBeacon

Bekommt das neue iPhone 6 von Apple einen NFC-Chip für das mobile Bezahlen? Viele Anzeichen sprechen dafür, allerdings könnte es auch anders kommen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Umwelt-Chefin Lisa Jackson im Interview mit Fortune

Im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin Fortune hat sich Apples Umwelt-Chefin List Jackson über die Strategie geäußert, Apples Standorte vollständig mit erneuerbaren Energien zu betreiben. Bislang hat man dieses Ziel nur bei den Rechenzentren erreicht, die unter anderem über hauseigene Solaranlagen und Biodiesel-Generatoren verfügen. Ein sehr schwieriges Ziel ist es, alle Apple Stores weltweit ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples überarbeitete WWDC-App steckt voller Geheimnisse

Über eine Großteil der zur WWDC angebotenen Sessions schweigt sich Apple derzeit noch aus. Auch mit der gestern aktualisierten iOS-App, die zur Planung der Workshops und Veranstaltungen vor Ort dienen soll, kamen kaum verräterische Details zum Vorschein. Stattdessen hüllt sich die WWDC-App in eine ganze Menge Geheimnisse. Dank Apples überarbeitete WWDC-App wissen wir ein paar weitere Details für die in zwei Wochen startende Konferenz. Allerdings steckt sie voller Geheimnisse, denn statt einen Überblick auf die bevorstehenden Events zu ermöglichen, finden sich in der App fast ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blutdruck Daten: Medizin-App mit neuen Features

Kostenlos ist die App Blutdruck Daten an den Start gegangen. Für Patienten und Hypochonder ein klarer Download!

Mit der App ist es Euch möglich, die zuhause selbst gemessenen Werte für den Blutdruck und den Puls in einer Datenbank zu erfassen. Der Arzt, der Euch vielleicht gegen Bluthochdruck behandelt, freut sich sicherlich sehr über eine solche Langzeitanalyse des Blutdrucks. Zumal sich die Daten auch als PDF aus der App exportieren lassen. 

Blutdruck Daten

Die neue Version 5 der App wertet das Angebot deutlich auf. So könnt ihr ab sofort Eure Herzmedikamente in der App erfassen (die brauchen einige von Euch ja manchmal, wenn wir eine Samsung-Meldung posten…) und dabei auch eine Vorratsüberwachung durchführen. Werden die verbleibenden Pillen knapp, schlägt die App Alarm. Neu sind auch ein Salzrechner, eine BMI-Berechnung, ein Blutdruck-Rechner und ein Blutdruck-Lexikon. Fazit: Für alle Herzpatienten eine starke und vielseitige App mit großem Nutzen – und das zum Nulltarif.

BlutdruckDaten BlutdruckDaten
(511)
Gratis (uni, 3.3 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: OmniFocus 2 for Mac

OF2MacShot1

Viele Verbesserungen - aber kein grosser Wurf

Mehr als sechs Jahre nach der Premiere der ersten Version ist seit heute OmniFocus 2 for Mac erhältlich. Das Programm gilt unter Mac-Nutzern als so etwas wie die "Mutter aller To-do-Apps". Was bringt die neue Version und für wen lohnt sich ein Upgrade?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweiter und dritter Teil von "Modern Warfare" endlich für den Mac

Zweiter und dritter Teil von "Modern Warfare" endlich für den Mac

GameAgent.com listet die 2009 und 2011 erschienenen Titel nun in seinem Downloadangebot – und es gibt eine Preisaktion.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steam In-Home Streaming für Jeden verfügbar

Nachdem sich Steam In-Home-Streaming seit mehreren Monaten in einer offenen Beta-Phase befand, hat man das neue Feature nun für jeden Nutzer freigeschaltet. Über diese Funktion werden Spiele auf einem PC ausgeführt, angezeigt und gesteuert werden sie dabei allerdings über einen anderen Computer – beispielsweise ein HTPC am Fernseher. Da die Berechnung des Spiels dabei komplett auf dem ausführenden PC bewältigt wird, reichen als...

Steam In-Home Streaming für Jeden verfügbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DATA COMFORT FREE: Telekom schenkt euch 2x 5GB Datenvolumen

telekom_data_comfort_free

Vor wenigen Tagen hat die Deutsche Telekom neue Datentarife vorgestellt und eingeführt. Diejenigen, die schon immer das Mobilfunknetz bzw. Datennetz der Telekom testen wollten, haben nun eine einmalige Gelegenheit hierzu. Mit DATA COMFORT FREE schenkt euch das Bonner Unternehmen 2x 5GB LTE-Datenvolumen. Damit könnt ihr das Netz der Telekom völlig unverbindlich testen.

Wie ist das Telekom-Netz an meinem Wohnort? Wie schlägt es sich an meiner Arbeitsstelle? Natürlich kann die Netzabdeckung online geprüft werden. Die Ergebnisse weichen jedoch manchmal von der Realität ab. Mit DATA COMFORT FREE könnt ihr dies ganz leicht prüfen.

Das Angebot richtet sich an alle, die das Netz testen oder einfach einen Surfstick, ein Tablet oder ein Zweit-Smartphone zum Surfen nutzen möchten. Entsprechendes Endgerät vorausgesetzt, surft ihr mit bis zu 150MBit/s im Download und 50MBit/s im Upload. Die Telekom schenkt euch 2x 5GB LTE Datenpässe. Diese sind jeweils maximal 30 Tage gültig und deaktivieren sich anschließend. Beim Einsatz des Datenvolumens seid ihr recht flexibel. Innerhalb von 6 Monaten muss dies geschehen. Sollte eure Hardware kein LTE unterstützen, so funktionieren die beiden DATA COMFORT FREE Datenpässe natürlich auch im UMTS-Netz.

Leistungen im Überblick

  • Superschnell mit Ihrem Tablet im LTE-Netz der Telekom surfen
  • Bis zu 150 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload
  • 2 x 5 GB Daten-Pässe für jeweils (maximal) 30 Tage inklusive
  • Innerhalb von 6 Monaten flexibel und unverbindlich testen
  • Kein Abo – keine Folgekosten
  • 0,00 Euro Kartenpreis, 0,00 Euro pro Monat

Eins, zwei Hinweise haben wir noch für euch. Die Telekom liefert euch eine Micro-SIM Karten. Diese lässt sich in vielen Endgeräten nutzen, in den jüngsten Apple Geräten (wie z.B. dem iPad Air ) jedoch nicht. Mit ein wenig Aufwand könnt ihr allerdings in Heimarbeit aus der Micro-SIM eine Nano-SIM machen.

telekom_data_comfort_free_warenkorb-1

Nachdem ihr die DATA COMFORT FREE Karte bestellt habt und diese geliefert wurde, steckt ihr diese in euer Tablet, Surf-Stick etc. Die Datenpässe könnt ihr unter http://pass.telekom.de aktivieren und schon könnt ihr das Datennetz der Telekom unverbindlich testen. Nach Verbrauch der beiden Daten-Pässe oder nach Ablauf von 6 Monaten läuft der Vertrag automatisch aus. Der Versand erfolgt übrigens auch kostenfrei.

Hier erhaltet ihr die DATA COMFORT FREE Karte

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verlängert Exklusivrechte für “Liquide-Metal”

Im Jahr 2010 erwarb Apple erstmals die Exklusivrechte für die Liquidmetal Technologie und scheint diese Rechte nicht mehr aus der Hand geben zu wollen. Aus diesem Grund hat der kalifornische Konzern die Exklusivrechte zur Verwendung von Liquide-Metal bis 2015 verlängert. Kein anderes Unternehmen darf in dieser Zeit das Material in seinen Produkten verwenden. Schon seit [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple expandiert: Campus in Sunnyvale angemietet

Die Bauarbeiten am neuen Apple Campus in Cupertino schreiten immer weiter voran. Doch da mit der Eröffnung erst im Jahr 2016 gerechnet wird, hat Apple ein Platzproblem. Wie nun die Kollegen von der Zeitung San Jose Mercury berichten, hat Apple daher in Sunnyvale, Kalifornien weitere Gebäude angemietet, um vorübergehend das Problem zu lösen. Die Bauarbeiten [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt WWDC 2014 für Anfang Juni und aktualisiert App

Apple WWDC 2014 App

Die WWDC 2014 steht vor der Tür und auch Apple hat nun das Datum bestätigt: Am 2. Juni wird über iOS 8, Mac OS X und neue Hardware gesprochen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chrome 35: Mehr Möglichkeiten für Entwickler

Google Chrome

Chrome 35 bringt unscheinbare Neuerungen, die aber für Entwickler interessant sind. Außer neuen JavaScript-Funktionen unterstützt der Browser zusätzliche APIs; außerdem wurden 23 Sicherheitslöcher gestopft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Platz für Apple

Neue Ingenieure, Support-Mitarbeiter und neue Produkte. Apple braucht zusätzlich zum neuen Campus in Cupertino mehr Platz und hat ihn in Sunnyvale, Kalifornien gefunden. Dort wird das Technologieunternehmen aus Cupertino einen zusätzlichen Bürokomplex anmieten. Wie die San Jose Mercury News berichtet, plant Apple eine Erweiterung seiner Aktivitäten und hat einen Bürokomplex mit sieben Gebäude in Sunnyvale. Kalifornien angemietet. Dort sollen laut Stadtplanungsunterlagen 1.450 Angestellte arbeiten.Apple wird derzeit nur als Mieter in einem der Gebäude aufgeführt, aber es ist geplant, die ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacGyver Tödlicher Abstieg: steckt auch in dir ein kleiner MacGyver?

Einer der TV-Helden meiner Kindheit war zweifelsohne MacGyver. Es war einfach cool, wie der eigenbrötlerische Erfinder aus nahezu Nichts Sachen gebastelt hat, die ihn immer wieder aus zahllosen Gefahrensituationen auf seinen vielen Abenteuern gerettet haben.

Und so haben wir uns gefreut, dass am heutigen Tag mit MacGyver Tödlicher Abstieg (AppStore) von FairPlay Media ein iOS-Spiel mit Mac als Hauptfigur im AppStore erschienen ist. Die Universal-App gibt es für 2,69€, IAP-Angebote haben wir keine vorgefunden.

Dafür aber zahlreiche Puzzlespiele. Eingebettet sind diese in eine durch Comicsequenzen erzählte Geschichte, in der MacGyver in das streng geheime D.A.W.N. Laboratories einsteigen und eingeschlossene Wissenschaftler retten muss. Leider handelt es sich um ein Hochsicherheitstrakt, der hermetisch abgeriegelt ist. Doch MacGyver hat natürlich schon einen Plan…

Durch das Lösen einer vorgegebenen Anzahl an Minispielen schaltest du eine Sicherheitsvorkehrung nach der anderen aus, um dir deinen Weg durch das Labor zu bahnen. Dabei musst du mal Laser durch Spiegel und andere Elemente umlenken, um Schalter zu aktivieren, mal auf einem begrenzten Spielfeld farbige Felder mit Drähten verbinden, mal Schlüssel zu gleichfarbigen Löchern verschieben, mal Rohre flicken, mal…

MacGyver1MacGyver2Insgesamt warten sechs verschiedene Puzzlearten mit jeweils zahlreichen Leveln darauf, von dir gemeistert zu werden, um Mac auf seinen beschwerlichen Abstieg vorbei an den zahllosen Sicherheitsvorkehrungen zu lotsen. Diese sind allesamt nicht neuartig, sondern man hat sie schon in diversen anderen Spielen gesehen. Was dabei zu tun ist, wird dir immer bei Einführung einer neuen Puzzleart kurz erklärt. Diese sind aber auch allesamt selbst erklärend. Die Steuerung erfolgt über Wischer und Taps und klappt ordnungsgemäß, auch wenn es manchmal etwas fummelig ist.

Die Story mag vielleicht in Kombination mit den Puzzeln etwas an den Haaren herbeigezogen wirken. Dennoch macht es Spaß, MacGyver unter die Arme zu greifen und bei einer scheinbar aussichtslosen Mission zu helfen. Wir hätten uns aber noch etwas mehr Minispiele-Arten gewünscht, um das Gameplay noch abwechslungsreicher zu gestalten. Meckern können wir hingegen nicht über den Schwierigkeitsgrad, da dieser (zumindest bei einigen Puzzle-Arten) durchaus zügig ansteigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schönes Konzept: So würde uns iTunes 12 ganz gut gefallen

iconBrye Kobayashi sieht in der aktuellen iTunes-Version 11 Optimierungspotenzial und hat seine Gedanken mittels eines interessanten Design-Konzepts visualisiert. Dabei kümmert er sich nicht nur um die Verbesserung der Bedienung, sondern macht auch gleich Vorschläge hinsichtlich einer grafischen Überarbeitung. In Sachen Design orientiert sich Kobayashi an der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flexibler spielen: Steam startet In-Home-Streaming

In-Home-Streaming macht den eigenen Gaming-PC zum Spiele-Server, der irgendwo im LAN seinen Dienst verrichtet, während mit anderen Endgeräten per Stream auf ihn zugegriffen wird. So wird zum Beispiel selbst an weniger leistungsstarken MacBooks das Spielen aktuellster Titel ermöglicht - schnelles Netzwerk vorausgesetzt.Valves Spiele-Plattform Steam lässt ab sofort Video, Audio und die Steuerung des auf dem einen Computer laufenden Spiels an einen anderen im selben Netzwerk per H264-Stream übergeben. Der Steam Support gibt Auskunft zur Nutzung der jetzt für alle verfügbaren Beta-Version des ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swisscom erhöht Surfgeschwindigkeit bei Natel infinity

Swisscom erhöht die Geschwindigkeit für die mobile Datenübertragung bei den Natel infinity Abos. Ab dem 1. Juni 2014 profitieren Kunden mit einem Natel infinity M und L automatisch von höheren Bandbreiten. Bei infinity M wird die Geschwindigkeit auf 15 Mbit/s verdoppelt, bei infinity L auf 30 Mbit/s erhöht. Damit können Swisscom Kunden künftig noch schneller mobile Datendienste nutzen – und das bei gleichbleibenden Abopreisen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shazam-Konkurrent: Facebook-App erkennt Musik und TV-Serien

Wir alle kennen das Problem: Im Radio oder auf der Party läuft ein uns bisher unbekanntes Lied, dessen Titel und Interpret wir gerne kennen wollen. “Shazam” ist dafür die wohl kompakteste und intelligenteste Lösung. Mittlerweile gibt es darüber hinaus natürlich auch etliche weitere Ableger in den App-Stores .

Welche App hat die besten Ohren? Die Kollegen von Bild haben es getestet!

Nun möchte auch Facebook in den Bereich der Musikerkennung vordringen. So soll die Facebook-App für iOS und Android demnächst sowohl Musik, als auch Musikstücke aus TV-Serien erkennen können. Im Nachhinein könnte man je nach Lust und Laune den erkannten Song mit einem Tipp an seine Facebook-Freunde weiterreichen – eine Art Musik-Tipp für alle anderen.

3,w=650,c=0.bild

Die neue Funktion soll zudem vorerst in die US-Version der Apps eingebaut werden. Gerade auf dem amerikanischen Markt ist es für das Unternehmen um CEO Mark Zuckerberg üblich, neue Features zu testen. Wann auch deutsche Facebook-User sie nutzen können steht jedoch noch nicht fest. 

Würdet ihr Shazam trotzdem weiter nutzen oder auf den Facebook-Allrounder umsteigen? 

Der Beitrag Shazam-Konkurrent: Facebook-App erkennt Musik und TV-Serien erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 22.5.14

Produktivität

iTab iTab
Preis: Kostenlos
Crop notes with Cropcam Crop notes with Cropcam
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Handy Chalkboard Handy Chalkboard
Preis: 2,69 €

Foto & Video

Since. Since.
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

Bildung

Chinese Vocabulary Learn Chinese Vocabulary Learn
Preis: 2,69 €

Referenz

WWDC WWDC
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

Driplr for Twitter Driplr for Twitter
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Lifestyle

ThemeLab™ Pro ThemeLab™ Pro
Preis: 0,89 €

Spiele

Line Command Line Command
Preis: Kostenlos
Brutal Street Brutal Street
Preis: Kostenlos
Pirate Gunner HD Pirate Gunner HD
Preis: Kostenlos
Arcazoid Full Arcazoid Full
Preis: Kostenlos
Go Home Dinosaurs Go Home Dinosaurs
Preis: 4,49 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Mac-Software zur Untertitel-Bearbeitung

Der Softwarehersteller TheKeptPromise hat mit Subtitle Studio eine neue Mac-Software zur Bearbeitung von Untertiteln in Filmen auf den Markt gebracht. Mit dem Programm lassen sich "Untertitel suchen, extrahieren, korrigieren, reparieren, erzeugen, organisieren, konvertieren und abspielen", so der Hersteller.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachfrage nach Tablet-Displays bei Zulieferern erstmals gesunken

Mit Blick auf Zulieferer melden die Marktforscher der NPD Group erstmals eine gesunkene Nachfrage nach Display-Panels für Tablets. Im Jahresvergleich fiel das Volumen demnach um 4 Prozent von 25,3 auf 24,2 Millionen Panels. Damit wird die stagnierende Tablet-Nachfrage nun auch bei Zulieferern von Komponenten sichtbar. Zudem könnte es sogar zu Absatzrückgängen kommen, was auf einen gesättigten ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Höhlt Apple mit geplantem eigenen CDN die Netzneutralität aus?

Apple arbeitet angeblich wie schon früher vermutet fieberhaft an einem eigenen System, um Daten und Medien-Inhalte an die Nutzer verteilen zu können. Dabei soll das Unternehmen mit einigen grossen US-Internet-Anbietern verhandeln, um die eigenen Daten prioritär an die Kunden verteilen zu können. Während sich Politiker und einige Internet-Konzerne für ein neutrales Internet aussprechen, geht Apple anscheinend einen anderen Weg. Ganz so heilig wie sie sich geben sind aber nicht alle der sich für die Netzneutralität ausgesprochenen Konzerne.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook kündigt Erweiterung seiner App um Erkennung von Songs und TV-Sendungen an

facebookFacebook hat sich für seine beliebte App mal wieder eine Neuerung einfallen lassen, die den meisten recht gut gefallen dürfte. Diese Neuerung bringt künftig die Erkennung von Musik und TV-Sendungen in die Applikation, so wie man es beispielsweise schon von der beliebten App Shazam kennt. Dadurch erhält der Nutzer dann die Möglichkeit, während des Verfassens […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Haunted House: Atari-Horror-Klassiker neu für iOS [VIDEO]

Die App Haunted House Mobile steht jetzt neu im Store, sie ist das Remake eines Atari-Horror-Klassikers aus 1981.

In dem Universal-Game spielt Ihr einen Jungen, der sich bei Nacht auf einem Friedhof verirrt hat und ängstlich umherläuft. Der Weg ist voller Gefahren, vor denen Ihr ihn beschützen sollt. Dazu wischt Ihr mit Eurem Finger über die Wesen und Fallen. Jede Falle gibt eine eigene Richtung an. Manche müssen auch nur angetippt werden. So macht Ihr sie unschädlich und überquert Abgründe.

Haunted House Screen2

Haunted House Screen1

Seid Ihr aber nicht schnell genug, wird Euch Lebensenergie abgezogen oder Ihr beißt sofort ins Gras. Wenn Ihr Zeit dazu findet, solltet Ihr auch die herumfliegenden Münzen antippen, um sie zu sammeln. Nach einem Lauf bekommt Ihr eine Liste der erfolgreich abgeschlossenen Ziele angezeigt. Mit den gesammelten Münzen kauft Ihr dann im Shop Upgrades wie Zepter, Urnen, Münz-Magneten und Boosts. Zusätzliches Gold lässt sich per In-App-Kauf erwerben. (ab iPhone 4, ab iOS 6.0, englisch)

Haunted House Mobile Haunted House Mobile
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 52 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Pro 7-Show heute: “Keep Your Light Shining” setzt auf App-Abstimmung

Bildschirmfoto 2014-05-22 um 15.59.30Die ARD benötigte über eine Woche um die versprochene Kombination aus App und Rate-Show, die in den vergangenen Tagen stark kritisierte Pilawa-Sendung Quizduell, endlich fehlerfrei über die Bühne zu bringen. Das NDR feiert den verzögerten Start in seiner Pressemitteilung unapologetisch: Wird die Technik dem Ansturm der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google will weitere Firmen übernehmen

Apple News, ÖSterreich Mac Google Google Österreich App iPhone

Google will weiterhin wettbewerbsfähig auf dem Markt bleiben, weshalb über 30 Milliarden US-Dollar im Ausland gebunkert sind, um mögliche Unternehmen zu kaufen, oder große Fusionen in die Wege leiten zu können. Diese Zahlen gingen aus dem vorläufigen Börsenbericht von Google hervor, der in den letzten Tagen das Licht der Welt erblickt hat. Somit ist Google für die nähre Zukunft sehr gut ausgerüstet und es ist klar, dass der Internetriese weiterhin auf der Suche nach neuen potentiellen Unternehmen ist.

Deal ging den Bach hinunter
Aus den Dokumenten geht aber auch hervor, dass Google in diesem Jahr einen Kauf von 4-5 Milliarden US-Dollar abblasen musste und das Geld liegen geblieben ist. Viele vermuten, dass es sich hierbei um den Ankaufspreis von WhatsApp gehandelt haben dürfte, wo der Zuschlag dann zu Facebook gewandert ist. Diese Summen werden jetzt wieder zurückgelegt, um ein anderes Unternehmen zu kaufen, oder um in andere Unternehmen zu investieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was stimmt mit Mac OS X nicht?

What’s Wrong With Mac OS X?
If you compare the last three major OS X versions, the only way most people can tell them apart is by the default wallpaper…
Sad_Finder_Dock_Icon_by_CporsDesigns Dieses Zitat von Adrian Thomas, seines Zeichens Project Manager bei Equinux, trifft den Nagel (leider) voll auf den Kopf. Hinter dem heutigen, sehr lesenswerten Linktipp verbirgt sich daher ein kleiner Rant, in dem viele Dinge angesprochen werden, die auch mir persönlich seit Jahren bei OS X auf die Nerven gehen:
    Where’s The Simplicity? Inconsistency There’s Been A Lack Of New Features That Excite Users The Mac App Store Is A Mess Inter-app Communication Needs Major Improvement iCloud Needs To “Just Work”
Bleibt wirklich zu hoffen, dass Apple sich auf der kommenden WWDC zumindest einen Teil dieser Probleme annimmt und mit OS X 10.10 ausräumt. (Sad Finder Doc Icon)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streaming-Dienst Watchever: 3 Monate testen, 1 Monat bezahlen

Auf dem Markt für TV-Serien und Filme tut sich einiges. Heute stellen wir euch das aktuelle Watchever-Angebot vor.

Watchever

Erst gestern hat der aus den USA bekannte Streaming-Anbieter Netflix seinen Deutschland-Start für 2014 angekündigt. Seit einigen Monaten mischt Amazon den Markt mit seinem Instant Video und einer günstigen Jahrespauschale auf. Auch Watchever will weiter am Ball bleiben und bietet seinen Neukunden aktuell ein nettes Angebot an.

Nachdem die 30-tätige Testphase bereits vor einiger Zeit gestrichen wurde, bekommt man nun immerhin zwei Monate kostenlos, wenn man einen Monat bezahlt. Das 3-für-1-Angebot gilt noch bis Ende des Monats und kann über die Watchever-Webseite in Anspruch genommen werden. Ein Monat kostet normalerweise 8,99 Euro.

Darin enthalten ist ein unbegrenzter Zugriff auf alle verfügbaren TV-Serien und Filme. Momentan bietet Watchever seinen Nutzern rund 2.500 Filme und etwas mehr als 200 Serien mit 400 einzelnen Staffeln. Zu den Blockbustern zählen momentan “The Social Network”, “Marvel’s Avengers” oder auch “The Big Bang Theory”.

Im Vergleich zu anderen Streaming-Diensten hat Watchever weiterhin einen großen Vorteil für alle Apple-Nutzer: Man kann sich mit seinen Login-Daten direkt auf dem Apple TV anmelden und über die kleine Box auf das Video-Angebot zurückgreifen.

Der Artikel Streaming-Dienst Watchever: 3 Monate testen, 1 Monat bezahlen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsforscher: iTunes für Windows mit SSL-Lücke

Ende April hatte der iPhone-Hersteller eine Schwachstelle bei SSL-Verbindungen in iOS und OS X behoben. Doch der Fehler steckt angeblich nach wie vor in der Windows-Version von Apples Medienverwaltung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swisscom macht die Festnetznummer mobil

Mit iO sind Swisscom Kunden jetzt jederzeit unter ihrer bestehenden Festnetznummer via Internet erreichbar, denn der Anruf wird parallel auch auf das Tablet geleitet – weltweit und ohne zusätzliche Kosten. Kunden eines Vivo Paketes bietet die neue iO-Funktion noch mehr: Sie telefonieren mit ihrer Festnetznummer und einer Internetverbindung von überall her unlimitiert in alle Schweizer Netze - auch aus dem Ausland. Der Dienst ist aktuell auf iPads verfügbar und steht Kunden mit einem Swisscom Festnetzanschluss zur Verfügung. Die Kommunikations-App kann kostenlos im App-Store heruntergeladen werden. Die App wird in Zukunft auch auf weiteren Tablets zur Verfügung stehen. Mit der Erweiterung auf Festnetznummern unterscheidet sich iO klar von anderen Diensten wie WhatsApp oder Skype.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple eröffnet WWDC 2014 mit Keynote

Apple wird die Entwicklerkonferenz WWDC 2014 mit einer Keynote eröffnen. Das geht aus der aktualisierten WWDC-App (iOS-App-Store-Partnerlink) hervor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#Krautreporter

Für alle die nicht in meine “Internetblase” rein sehen können:

Krautreporter

ist ein tägliches Magazin für die Geschichten hinter den Nachrichten. Werbefrei, gemacht für das Internet, gegründet von seinen Lesern.

Und warum blogge ich jetzt darüber? Es erscheint erst wenn bis zum 13. Juni 15000 Abonnenten gefunden sind die dafür 60 € / Jahr zahlen. Wer sagt das es klappt?? (aktueller Stand 4675 von 15000 Unterstützern)

Schlicht und einfach >> Ich:

  • glaube an die Idee dahinter
  • glaube das Menschen bereit sind Geld für interessante Geschichten zu zahlen
  • glaube das Menschen bereit sind Geschichten zu lesen die man nicht am Ende des Tages wieder vergessen hat
  • es Alternativen zu überregionale und regionale Zeitungen geben muss

Darum:

KRBanner01

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interaktives Kinderbuch. Memory- und Puzzle-Spiele für Kinder Lerne lesen mit Tembo und die anderen, der tollen Lern-App.

Tembo und die anderen ist ein interaktives Buch für iPhone und iPad, gedacht für Kinder ab 3 Jahren. Mit dieser App lernen die Jüngsten leichter lesen. Sie berücksichtigt die Kriterien der Inklusion im Bildungssystem, womit sich die Lektüre der Geschichte auf die jeweiligen Fähigkeiten des Kindes abstimmen lässt, ganz gleich, welchen Lernprozess es benötigt.

Merkmale von Tembo, der kleine Elefant:
• Interaktives Buch, mit dem Kinder lesen lernen
• Einschließlich mehrsprachiger Spiele, um den Wortschatz in der ausgewählten Sprache zu erweitern und dem kleinen Leser zu helfen, sein Vokabular zu verbessern: Memory, Find me und Puzzle.
Auf diese Weise können einerseits die Muttersprache gefestigt und andererseits Fremdsprachen geübt und erlernt werden.
• 100-prozentig auf den kindlichen Lernprozess ausgerichtete App, erhältlich in sieben Sprachen: Englisch, Spanisch, Katalanisch, Französisch, Portugiesisch, Italienisch und Deutsch.

Tembo und die anderen wurde unter der Aufsicht von Pädagogen und anderer Spezialisten aus dem Bildungswesen entwickelt, um den Standards der inklusiven Bildung maximal zu entsprechen.

Zu diesem Zweck wurde die Geschichte außerdem an die Lesefähigkeiten des Benutzers angepasst, auch für Kinder mit Lernschwierigkeiten: Dyslexie, Sehprobleme, ADHS, Ermüdung bei visueller Belastung usw.

Bei der Gestaltung unserer Apps zählen wir auf die Beratung durch Bildungszentren und verschiedene Verbände wie die ONCE (Spanische Blindenorganisation), DISFAM (Dyslexie und Familie), OIDEA (Iberoamerikanische Organisation für spezifische Lernschwierigkeiten) und der spanische Verband für leichtes Lesen „Asociación Lectura Fácil“.

Dank dieser App verbessert das Kind sein Lesevermögen in der Muttersprache, übt eine zweite Sprache mündlich wie schriftlich und trainiert Gedächtnis sowie Aufmerksamkeit.

Universal-Applikation für alle iPad- und iPhone-Modelle, optimiert für iPhone 5 und höher.

Tembo ist eine Sammlung von vier Geschichten für Kinder ab 3 Jahren, produziert vom Digitalverlag BubbleBooks, der sich auf die Entwicklung von Applikationen für Kinder und Jugendliche, die den Anforderungen inklusiver Bildung Rechnung tragen, spezialisiert hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Erneut NFC-Integration prophezeit

iphone-6-rendering-ruendlichSchon vor 10 Tagen berichteten wir, dass das iPhone 6 endlich auch die Near Field Communication-Technologie unterstützen soll. Aktuell gibt es jetzt eine weitere Vorhersage dafür und diese stammt von Morgan Stanley-Analysten, wie “Macrumors” schreibt. Für die Fertigung der benötigten Hardware soll in diesem Fall NXP zuständig sein, die bereits den M7-Co-Prozessor für Apple herstellen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meta SpaceGlasses: Die Zukunft so nah wie nie zuvor!

Die futuristische Datenbrille Google Glass bekommt Konkurrenz – und das so richtig! Die Firma Meta bringt voraussichtlich im September diesen Jahres seine Augmented-Reality-Brille SpaceGlasses auf den Markt. Bei der Google Glass werden Grafiken und Videos plastisch in das Sichtfeld des Trägers projiziert. Außerdem reagiert sie auf Gesten des Users, sowie auch auf Sprachkommandos. Obendrein soll […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streaming-Dienst: Spotify-Gründer über Apple

Daniel Ek ist Mitgründer und zugleich Chef des Musik-Streaming-Dienstes Spotify und gab in einem Interview seine Stellung gegenüber dem eigenen Geschäftsmodell bekannt und warum er von Apple schon lange einen eigenen Dienst erwartet.

Das schwedische Unternehmen gab gestern bekannt die zehn Millionen-Marke von zahlenden Nutzern übertroffen zu haben. Aufgerechnet mit der Gesamtnutzeranzahl ist jeder vierte Nutzer bereit monatliche Kosten für den Streaming-Dienst zu zahlen. In einem Interview an das amerikanische Magazin Billboard gab Ek nun weitere Informationen über den aktuellen Stand des Unternehmens preis. So soll Deutschland neben den USA und Großbritannien einen der größten Wachstumsmärkte ausmachen.

Den größten Nutzerzuwachs schreibt Danile Ek dem mobilen Angebot zugute, welches Spotify seit Dezember für Smartphones anbietet. Anwender testen das kostenlose Programm und sind entweder begeistert oder enttäuscht, jedoch gewinnt das Unternehmen über die mobile Plattform 80 Prozent aller neuen zahlenden Kunden. Ebenso ging der Gründer auf die Übernahme von Beats durch Apple ein, worauf er auf die Frage des Interviewers zunächst kommentierte, dass er keine Stellung dazu nehmen kann, da der Deal noch nicht offiziell durchgeführt wurde.

There has been a lot of people speculating on the news and what it means. I don’t know. I don’t like speculating about things that haven’t happened.

Weiter gab er jedoch bekannt, dass er schon lange mit einem solchen Schritt seitens Apple gerechnet habe und er somit auch nicht verwundert darüber sei. Das Streaming-Geschäft beschreibt er als sehr lukrativ und somit als vorhersehbaren Weg, den Apple gehen wird. Sorgen scheint sich Ek jedoch nicht zu machen, denn durch den großen Namen, den sich Spotify nun schon gemacht hat, sollte es so schnell keiner vom Thron werfen.

I’ve always assumed Apple would offer a streaming service at some point – but we’re focusing on building the best possible product and feel pretty good about that.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Umwelt-Chefin Lisa Jackson: Retail Stores sollen zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie versorgt werden

store_jungfern_gruen

Apple Store Jungfernstieg (Hamburg), Bildnachweis: dpa

Lisa Jackson, ehemalige Chefin der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde und seit Mitte 2013 bei Apple an Bord, hat in ihrer jungen Amtszeit bei Apple die Umweltphilosophie fortgeführt und intensiviert. Rund um den Earth Day trat Jackson mehrfach in Erscheinung und betonte Apples Bestreben zum Umweltschutz.

Nun hat sich Apples Umwelt-Chefin Lisa Jackson in einem Interview mit Fortune geäußert. Jackson ging abermals auf Apples Maßnahmen rund um den Umweltschutz ein. Zudem gab sie einen kleinen Ausblick auf Apples zukünftige Maßnahmen. So ist es Apples Ziel nicht nur die eigenen Datenzentren mit 100 Prozent erneuerbarer Energie zu versorgen, sondern die Retail Stores ebenso komplett auf grüne Energie zu versorgen. Falls ihr Interesse an Apples Umweltpolitik habt, nehmt euch die knapp 17 Minuten Zeit und guckt euch das Interview im YouTube Video an. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud: Hacker warnen vor Sicherheitslücke

Unter dem Namen Team doulCi betreiben ein niederländischer und ein marokkanischer Hacker nach Monaten der Entwicklung jetzt einen Dienst, der sich als Apple-Server ausgibt, um gesperrte iOS-Geräte zu knacken. Die dazu ausgenutzte Sicherheitslücke ist Berichten zufolge in iTunes für Windows zu finden.Apples mit iOS 7 eingeführte Aktivierungssperre soll den Diebstahl von iPhones unattraktiver machen, indem sie die Geräte ohne Zugriff auf die zugehörige Apple ID unbrauchbar macht. Genau diese Sperre scheint das in der Szene mittlerweile wie Rockstars gefeierte Hacker-Duo umgehen zu können. ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsupdate: Apple aktualisiert Safari auf Version 7.0.4

Nur kurze Zeit nach der Veröffentlichung eines Updates für Safari hat Apple heute ein Sicherheitsupdate herausgebracht und Safari auf Version 7.0.4 für Mavericks aktualisiert. Auch für OS X Mountain Lion und Lion ist ein Update vorhanden. Mit der kürzlich erfolgten Veröffentlichung von OS X 10.9.3 hat Apple gleichzeitig Safari in den Versionen 7.0.3 für Mavericks und 6.1.4 für Mountain Lion und Lion aktualisiert.Heute ist nun ein kleines Sicherheitsupdate für Safari als Version 7.0.4 für Mavericks und Safari 6.1.4 für OS X Mountain Lion und Lion erschienen, das einen Speicherfehler in der ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

djay 2 für das iPhone ist zum ersten Mal kostenlos im Download

djay_2_iPhone_IconDas zum ersten Mal kurzzeitig kostenlose Programm djay 2 für iPhone verwandelt dein iPhone und Deinen iPod Touch in ein vollwertiges, kleines DJ-System. Dafür greift die App  direkt auf Deine Musiksammlung mit allen Titeln und Wiedergabelisten zu.

Die realistische Oberfläche – kombiniert mit verzögerungsfreier Reaktion – bietet Dir ein annähernd professionelles Mix-Erlebnis. Mit djay 2 kannst du  unterwegs Deine Musiksammlung mixen, live auflegen und Deinen Mix sogar aufnehmen. Oder du lässt djay 2 eine Wiedergabeliste mit nahtlosen, professionellen Übergängen abspielen. Die App wendet sich genauso an professionelle DJ wie Musikliebhaber.

djay 2 für iPhone verspricht,  die intuitivste und umfangreichste DJ-Lösung auf dem iPhone zu bieten. Für djay 2 wurde die Benutzeroberfläche komplett überarbeitet. Sie bietet jetzt mehrere Performance Schichten. Der nahtlose Wechsel zwischen Plattenspieler-, Waveforms- und Sampler-Ansicht bietet enorme Flexibilität beim Auflegen. Mit dem kleinen Display zurechtzukommen war ein weiterer Schwerpunkt der Neugestaltung: Drehe einfach Dein iPhone, um Dich auf jeweils ein Deck mit größeren Bedienelementen zu konzentrieren.

HD Waveforms™

  • Parallele Waveforms: mixe in hoher Präzision in der Wellenformansicht
  • Farbige Waveforms: finde Klänge wie Schlagzeug, Gesang oder Basslinien visuell mithilfe einer Frequenz-basierten Farbzuordnung
  • Spektrale Timeline: finde die verschiedenen Teile eines Lieds wie z.B. Intro, Refrain und Strophe anhand ihrer Farbe um schnellstmöglich im Lied zu navigieren
  • Slice Modus: benutze die Beats in der Waveform als temporäre Hot Cues
  • Beat-Raster: nutze die automatisch erkannten visuellen Beat Marker für präzises Cueing und Beat-Matching

Sampler & Drum Pads

  • Sample Player: tippe auf die 12 Sample Pads um mitgelieferte Sounds abzuspielen
  • Sample Recorder: nimm in Echtzeit von den spielenden Decks auf und erstelle deine eigenen One-Shot-Samples
  • Eigene Presets: weise den Pads individuelle Sounds und Farben zu und speichere beliebige Belegungen ab

Neue Mediathek

  • Song Queue
  • Verlauf
  • Direktes Vorhören deiner Titel
  • Erweiterte Sortier-Funktion
  • Vor-Analyse deiner Musik
  • Vollbild-Ansicht
  • Hell & Dunkel Ansicht

Erweiterte Funktionalität

  • Perfect Sync™: mische Titel nahtlos ineinander für den perfekten und Beat-synchronen Übergang
  • Loop-FX: wische mit dem Finger über das XY-Pad um Looplänge und Filterparameter gleichzeitig zu verändern

Weitere Eigenschaften von djay 2 für iPhone

  • Direkter Zugriff auf die Musiksammlung auf dem iPhone
  • Automix Modus
  • Audio-Effekte: Flanger, Phaser, Echo, Gate, Bit Crusher, Filter
  • Mixer, Tempo und EQ Regler
  • Looping
  • Cue Points
  • Aufnahme-Funktion
  • Vorhören (über Griffin DJ Cable oder Mehrkanal-Soundkarten)
  • Time-stretching (Key Lock)
  • BPM Analyse mit automatischer Beat- und Tempoerkennung
  • Auto-Gain
  • Pitch-Bend
  • iCloud Integration (synchronisiert Metadaten wie Cue Points)
  • AirPlay Integration
  • iTunes Store Integration
  • Unterstützung aller gängigen Audioformate (keine Unterstützung für DRM-verschlüsselte Dateien)
  • Unterstützung professioneller DJ MIDI Controller: Vestax Spin 2, Numark iDJ Pro, Numark Mixdeck Quad, Numark iDJ Live, Numark iDJ Live II, ION iDJ 2 Go, Pioneer DDJ-WeGo, und Pioneer DDJ-Ergo

Mit der App djay für iPhone kann man durchaus Spaß haben und es ist erstaunlich, wie gut der Spagat zwischen Funktionsvielfalt und einfacher Rumspiel-Möglichkeit gelungen ist. Was fehlt, sind bessere Cloud-Anbindungen, damit man auch auf größere Musiksammlungen zurückgreifen kann. Mir persönlich gefällt die iPad-Version besser, das liegt aber auch daran, dass ich das größere Display hier als Vorteil sehe.

djay 2 für iPhone läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 6.0. Die App belegt 31,3 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und kostet normalerweise 1,79 Euro. Für das iPad gibt es mit djay 2 eine optimierte Version, die derzeit 8,99 Euro kostet.

djay 2 für das iPhone Screenshots

Ob klassische Ansicht mit zwei Plattentellern oder Waveform-Ansicht. djay 2 lässt Dich schnell wechseln.

djay 2 für iPhone Screens

Tippe auf die 12 Sample Pads um mitgelieferte Sounds abzuspielen oder wische mit dem Finger über das XY-Pad um Looplänge und Filterparameter gleichzeitig zu verändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie alt ist mein Mac? Herstellungsdatum von Mac und Akku bestimmen

iconWenn ihr wissen wollt wie alt euer Mac ist, genügt es normalerweise die Anzeige „Über diesen Mac“ im Apfel-Menü zu öffnen und dort „Weitere Informationen“ anzeigen zu lassen. Neben verschiedenen weiteren Angaben wie Seriennummer oder Prozessor- und Speicherausstattung findet ihr dort auch die ausführliche Modellbezeichnung eures Rechners, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Corel AfterShot Pro 2 erhältlich

Gut zwei Jahre nach der Vorstellung der Fotoverwaltung AfterShot Pro ist nun Version 2 erhältlich. Corel AfterShot Pro basiert auf der Technologie des übernommenen Bibble Labs und ist sowohl für OS X als auch Windows und Linux verfügbar. Für die neue Version verspricht Corel eine schnellere Verarbeitung von RAW-Bildern dank 64-Bit-Optimierungen. Zudem lässt sich nun eine unbegrenzte Anzahl an ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bounden App – Das Niederländische Nationalballett bittet zum Tanz

tanzZeitgleich mit der Veröffentlichung ihrer neuen Tanz-Spiel Applikation “Bounden” hat die Entwicklerschmiede Game Oven die anderen Anwendungen im eigenen Portfolio auf 0 Euro reduziert – die Macher gestatten euch so, die Qualität der bisherigen Titel risikofrei zu testen, bevor ihr euch dem jetzt in Kooperation mit [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reduziertes “Infinity Blade III” mit großem Update: neue Feinde, neue Waffen uvm.

Vor wenigen Minuten haben wir euch über eine aktuelle Preissenkung des Action-Hits Infinity Blade III (AppStore) informiert, das es aktuell für nur 2,69€ statt 5,99€ gibt. Dabei haben wir doch glatt verpasst, dass der Titel am heutigen Spiele-Donnerstag auch ein großes Update erhalten hat. Die neue Version 1.3 wartet dabei mit umfangreichen Neuerungen auf. So kehrt der Widersachen Ryth zurück und fordert dir wieder alles ab. Du könntest gegen ihn z.B. mit den neuen Lichtschwertern antreten, die das Update ebenfalls mit sich bringt. Vorher üben kannst du mit dem neuen Trainerbot, den du im Versteck aufrufen kannst. Zudem gibt es neue Anpassungsmöglichkeiten für Siri und Isa, eine neue Zieljagd-Funktion zum Vergleichen des Fortschritts mit deinen MyMob-Freunden, neue Fähigkeiten und Gegenstände, vier neue Schatzkarten, sechs neue Gegner und vieles mehr. Einen umfassenden Überblick über die Neuerungen könnt ihr euch anhand der unten eingebundenen Update-Beschreibung aus dem AppStore oder dem Trailer zum Update verschaffen.
Noch einmal Dank an unsere großartigen Spieler für die anhaltende Begeisterung für Infinity Blade III!
Folge @InfinityBlade für aktuelle Neuigkeiten. Update 1.3 INFINITY BLADE III: Blade Masters - Triff den Sammler, einen alten Todlosen Schwertmeister, der die besten Klingen aller Zeiten sucht.
- Das Solar Trans fest im Griff KEHRT RYTH ZURÜCK auf seiner ewigen Suche nach würdigen Gegnern für das ultimative Duell!
- Neue TRAINER-Funktion! Verbessere deine Fertigkeiten und Technik mit dem neuen Trainingsbot im Versteck.
- Neue Anfängerwettkämpfe erlauben es neuen Spielern, gegen andere neue Spieler ähnlicher Stärke anzutreten.
- Neue ANPASSEN-Funktion! Dem Charaktermenü wurde ein neues Anpassungsmenü hinzugefügt. Dort kannst du die FARBE von Siris und Isas Rüstung anpassen, eine einzigartige STYLE-Animation auswählen, die Charaktere deiner MYMOB-Freunde ansehen und sogar ein SELFIE machen!
- Neue ZIELJAGD-Funktion! Vergleiche den Fortschritt deiner MyMob-Freunde mit dieser Verfolgungsfunktion.
- Schalte die Fähigkeit frei, Gegenstände bis Stufe 50 zu meistern!
- 4 neue Schatzkarten!
- 6 neue Gegner!
- Über 25 neue Gegenstände für Isa und Siris, darunter magische Ringe, Waffen, Schilde, Helme und Rüstungen zum Sammeln, Meistern und Verkaufen.
- Neue Urlaubshelme für Isa und Siris.
- Neue Ziele und Erfolge.
- Jetzt in 2 weiteren Sprachen erhältlich: Lateinamerikanisches Spanisch und Indonesisch.
- Mit zusätzlichen Optimierungen bei der Spielbalance, behobenen Fehlern und Gameplay-Verbesserungen.
- Die Spieler können jetzt direkt per Link über das Optionsmenü den Kundendienst kontaktieren. Enthält ebenfalls die Updates INFINITY BLADE III: Ausar Rising (Update 1.2) und INFINITY BLADE III: Soul Hunter (Update 1.1). Empfehlung: Aktualisiere das Gerät auf die neueste iOS-Version, installiere das IB3-Update und führe vor dem Spielen einen Neustart durch. Für Eltern: In-App-Käufe können in den iOS-Einstellungen deaktiviert werden. Folge @Infinityblade auf Twitter
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZenFriend: Runtastic für Meditation auf dem iPhone

ZenFriend
Seit heute gibt es mit ZenFriend eine neue App für iPhone im App Store, die bei der Meditation helfen soll. Das Konzept ist an jenes von Sport-Apps wie Runtastic und Runkeeper angelegt. Momentan gilt noch der Einführungspreis von 89 Cent. ZenFriend soll seine Zielgruppe beim Meditieren unterstützen. Hierfür bietet die App einen Timer mit verschiedenen Glocken und Klängen. Außerdem gibt es eine Statistik, die Eckdaten zu den Meditationen zusammenfasst. Als Social-Media-Komponente kann man Freunde hinzufügen und seine Meditationen auf Facebook und Twitter teilen. Dadurch können Meditationsgruppen im Kontakt bleiben und sich gegenseitig motivieren. Die Entwickler der App gaben an, dass (...). Weiterlesen!

The post ZenFriend: Runtastic für Meditation auf dem iPhone appeared first on Macnotes.de.


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was plant Apple mit Liquid Metal?

Der iPhone Hersteller aus Cupertino hat sich für ein weiteres Jahr die Exklusivrechte zur Nutzung von Liquid Metal im Bereich der Unterhaltungselektronik sichern lassen und darf das Hightech Material nun bis Februar 2015 exklusiv nutzen. Bislang setzt Apple das neuartige Material nur bei seinen Sim-Werkzeugen ein die jedem iPhone beiliegen, hat aber bereits Patentanträge zum […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Solar iPhone Akku

iGadget-Tipp: Solar iPhone Akku ab 2.11 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Dieses Not-Ladegerät mit Dockanschluss muss man dank Solar nie aufladen.

Einfach hinter die Windschutzscheibe oder an den Rucksack damit...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Die besten neuen Spiele-Apps im Überblick [VIDEOS]

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen traditionell jeden Donnerstag für Euch heraus.

Gewohnt kompakt und mit Direkt-Links fassen wir alle lohnenswerten Neuzugänge zusammen – und sofern vorhanden, hängen wir unten Videos an.

Unsere Empfehlungs-Liste:

Setzt die Blöcke farblich passend nebeneinander, um Punkte zu bekommen und Platz für mehr zu schaffen:

Pixel Garden Pixel Garden
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 27 MB)

Baut Türme auf, um Euch gegen die Gegner zu verteidigen. Mit Upgrades werdet Ihr noch stärker:

OTTTD OTTTD
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 83 MB)

Spielt 6 verschiedene Tänze frei, die alle halb gespielt und halb getanzt werden müssen:

Bounden Bounden
Keine Bewertungen
3,59 € (iPhone, 37 MB)

Ihr seid von Eurer Gruppe abgekommen und versucht deswegen durch verschiedene Aufgaben, eine neue Gruppe nachzubauen:

Globosome: Path of the Swarm
(13)
2,69 € (uni, 51 MB)
 

Laufen, springen, ballern. Mehr braucht es nicht,um den Retro-Plattformer zu beschreiben:

Bill Killem Bill Killem
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 18 MB)

Monster greifen an! Verteidigt Euer Haus und schießt auf alles, was sich bewegt:

Crystalia: Orb of Magic
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 28 MB)

Versucht mit dem Vogel, der nicht fliegen kann, an die Äpfel in allen 40 Leveln zu kommen:

Parasol Parasol
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 89 MB)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hacker wollen Apples iOS-Aktivierungssperre geknackt haben

Hacker wollen Apples iOS-Aktivierungssperre geknackt haben

Eine Team aus den Niederlanden und Marokko behauptet, die in iCloud integrierte Funktion ausgehebelt zu haben, mit der Apple die Nutzung geklauter iPhones und iPads verhindern will – angeblich per Man-in-the-Middle-Angriff. Bislang fehlen viele Details.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Uncanny X-Men: Days of Future Past” bietet Retro-Action zum neuen X-Men-Film

Seit heute flimmert der neue X-Men-Blocbuster in den Kinos über die Leinwände. Da war es natürlich selbstverständlich, dass es auch ein offizielles iOS-Spiel gibt. Dieses kommt von Glitchsoft und heißt ebenso wie der Film Uncanny X-Men: Days of Future Past (AppStore). Für 2,69€ findet die IAP-freie Universal-App, die mindestens ein iPhone 4, iPad 2 oder iPod Touch (5. Gen) erfordert, den Weg aus dem AppStore auf eure iOS-Geräte.

Basierend auf der Story des Filmes gilt es, sich mit Wolverine, Shadowcat und Co (insgesamt acht verschiedene Cahraktere) durch die nach-apokalyptischen Umgebungen des zertören Planeten zu kämpfen. Allerhand Widersacher warten auf dem Weg und müssen in klassischer Action-Platformer-Manier aus dem Weg geräumt werden. Dafür gibt es links zwei Pfeilbuttons zum Laufen nach links und rechts. Rechts warten zwei Buttons zum Springen und Kämpfen auf ihre Betätigung. Alternativ kann auch über Wischgesten gelenkt werden.

Insgesamt bietet das Spiel 23 Stages, die jeweils aus mehreren kurzen Leveln bestehen – das sorgt für einiges an Spieldauer. Abgerundet wird das Spiel von einigen Endgegner, die Wolverine und Co noch einmal alles abverlangen. Im Spiel gesammelte Erfahrungspunkte kannst du dabei am Ende einer Stage zum Aufwerten einzelner Fähigkeiten der Charaktere verwenden.

Bei offiziellen iOS-Spielen zu Blockbustern sind wir immer etwas skeptisch, da wir in der Vergangenheit schon manchen mit heißer Nadel gestrickten Titel gesehen haben, der mehr der Werbung denn dem Spielspaß diente. Dies ist in Uncanny X-Men: Days of Future Past (AppStore) zum Glück anders, denn der Titel ist ein solider Action-Platformer im Oldschool-Style. Sicherlich ist nicht alles super (z.B. fanden wir die Steuerung etwas zu schwammig). Im Großen und Ganzen aber ordentlich gemacht und mit viel Prügel-Action.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple mietet weitere Büroflächen an

20140521__0522apple2-640x394

Anscheinend ist der jetzige Apple-Campus für Apple wirklich schon viel zu klein geworden und da das “Space Ship”, oder der Campus 2 noch nicht fertiggestellt ist, musste man auf einen neuen Komplex ausweichen, den das Unternehmen für einige Zeit anmieten wird. Apple hat sich hierfür wieder für einen schönen Standort in Cupertino entschieden, der gerade erst gebaut worden ist. Wahrscheinlich werden hier die ersten Mitarbeiter schon in einigen Wochen einziehen und ihre Arbeit aufnehmen.

Apple wird immer größer
Eigentlich kann man davon ausgehen, dass der Campus von Apple wirklich groß genug für so viele Mitarbeiter sein müsste. Anscheinend hat Apple aber in den letzten Monaten so stark an Personal aufgestockt, dass der alte Campus aus allen Nähten platzt. Die Mitarbeiter werden aber sicherlich noch 2 Jahre warten müssen, bis der Startschuss für den Campus 2 erfolgen kann. Somit kann es durchaus sein, dass Apple nochmals gezwungen sein wird Gebäude anzumieten, um seine Mitarbeiter unterzubringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

djay 2 für iPhone: Mobile DJ-App heute kostenlos laden

Das aktuell mit vier Sternen bewertete djay 2 für iPhone kann heute kostenlos aus dem App Store geladen werden.

djay 2Sind wir nicht alle ein wenig Musik-verrückt? Ich lehne mich zwar lieber entspannt zurück und höre lieber nur zu. Es soll aber auch Leute geben, die gerne selbst aktiv werden. Wer sich als DJ versuchen möchte, kann heute ganz unverbindlich einen Blick auf djay 2 für iPhone (App Store-Link) werfen. Die normalerweise 1,79 Euro teure Applikation ist vor knapp einem Jahr erschienen und kann aktuell zum ersten Mal gratis geladen werden.

Ich habe zunächst daran gedacht, dass es sich um die nächste Gratis-App der Woche handelt. Dagegen spricht allerdings, das leider nur djay 2 für iPhone reduziert ist und nicht die große djay 2 Applikation für das iPad. Hier muss man aktuell mit 8,99 Euro deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Das 2013 komplett runderneuerte djay 2 dürfte jedenfalls keine Wünsche offen lassen, wenn man als Hobby-DJ ein wenig Musik mixen möchte. Die Entwickler haben das komplette Interface überarbeitet, neue Funktionen und Samples hinzugefügt. In djay2 kann man noch einfacher zwischen den Turntables wechseln und Samples und Waves mit wenigen Handgriffen einbringen. Wer sein Gerät ins Hochformat dreht, kann sichauf ein einzelnes Deck konzentrieren. Ebenfalls neu ist ein integrierter Sampler mit zwölf neuen Pads und die oben angesprochenen Waveforms, die das Scratchen erlauben, ohne die aktuelle Platte verlassen zu müssen.

Der Artikel djay 2 für iPhone: Mobile DJ-App heute kostenlos laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Recordium – aufnahme, Diktiergerät & Notizbuch in einem

Recordium ist eine leistungsstarke und trotzdem leicht und elegant bedienbare Aufnahme-App, spezielle für iPhone, iPad, und iPod Touch. Mit Recordium lassen sich Bereiche während der Aufnahme oder des Abspielens hervorheben, um die wichtigsten Stellen der Aufnahme zu markieren. Anhänge wie Notizen, Markierungen oder Bilder lassen sich problemlos überall in der Audiospur einfügen. Dadurch erleichtert sich die Suche innerhalb Ihrer Aufnahmen und ermöglicht Ihnen einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten und markierten Bereiche der Tonspur. Ihre Aufnahmen können Sie über die DropBox oder andere CloudApps mit Ihren Freunden teilen.
Recordiums unkomplizierte Benutzeroberfläche, die störungsfreie Wiedergabe, sowie die zahlreichen Optionen zum Anpassen von Größe und Qualität der Aufnahme, mit Hilfe verschiedener Komprimierungs-Algorithmen, sind nur einige der Features, die diese App zu einem absoluten Muss für jeden machen, ganz besonders für Studenten, Journalisten und Musiker.
Recordium, sieh was du hörst!

Spezielle Features von Recordium:

*****Hervorheben der Audiospur*****
Heben Sie wichtige Bereiche der Audiospur hervor – während der Aufnahme oder beim Abspielen.
Bearbeiten Sie die hervorgehobenen Bereiche ganz einfach in der Wellenformanzeige auf dem Display.

****Markierungen****
Markieren Sie Ihre Aufnahme mit so vielen Markern, wie Sie wollen.
Fügen Sie Notizen an verschiedenen Stellen der Audiospur hinzu.
Fügen Sie Bilder an jeder beliebigen Stelle in die Audiospur ein. (von der Kamera oder aus der Bildbibliothek)
Klicken Sie auf die Vorschau Ihrer Markierungen, indem Sie sie antippen.
Bewegen Sie Ihre Markierungen problemlos innerhalb der Audiospur.
Bearbeiten oder löschen Sie Markierungen mit einem einzigen Antippen.

**Bearbeitungswerkzeuge**
Kürzen/Schneiden Sie Bereiche, die Sie nicht brauchen, von Ihrer Audiospur.
Schneiden Sie einzelne Bereiche aus und legen Sie eine neue Datei an.
Löschen Sie einzelne Abschnitte, auch mitten in der Audiospur.

**Hohe Aufnahmequalität**
3 anpassbare Samplingraten (8, 22, 44.1 kHz) um die Größe und Qualität der Aufnahme zu steuern.
4 verschiedene Aufnahmeformate : WAV, CAF, AIFF, MP4
Spezielles MP4-Kompressionsformat : (z. B. 1 Stunde Aufnahme in weniger als 30MB)

**Leistungsstarke Aufnahme **
Nehmen Sie auf und spielen Sie gleichzeitig ein Playback im Hintergrund ab.
Machen Sie Pausen während der Aufnahme.
Mit Hilfe des Störungsschutzes können Sie eine Aufnahme unproblematisch fortsetzen, wenn Sie von einem Anruf unterbrochen wurden.
Sie haben keine zeitliche Begrenzung bei Ihren Aufnahmen.
Die automatische Speicherung garantiert Ihnen, dass keine Aufnahme verloren geht.
Mit der verstärkten Aufnahmelautstärke, können Sie auch Stimmen aus großer Distanz aufnehmen.
Die automatische Pausenfunktion überspringt Gesprächspausen und hilft so, die Dateigröße zu minimieren.

**Unkompliziertes Filesharing**
Laden Sie Ihre Dateien in der Dropbox, bei Google Drive, Evernote oder anderen Cloud Apps hoch.
Versenden Sie Ihre Aufnahmen direkt von Recordium per E-Mail.
Synchronisieren Sie Ihre Aufnahmen zu Ihrem Computer via Wi-Fi Sync.
iTunes Filesharing.

**Dateimanagement**
Suche nach Titeln, Markern und Notizen.
Einfaches Abspielen der Aufnahmen aus der Dateiliste.
Praktisches Datei- & Ordnermanagementsystem.
Datei- und Ordnernamen können während der Aufnahme oder des Abspielens verändert werden.
Sie können unkompliziert neue Aufnahmedateien hinzufügen, verschieben, löschen oder umbenennen.
Detailansicht Ihrer Aufnahmeeigenschaften, inclusive Größe, Länge und Datum.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Lock: Hacker wollen Lücke gefunden haben

Hacker aus Marokko und den Niederlanden wollen eine Lücke im iPhone-Lock gefunden haben. Der iPhone-Lock dient dazu, bei einem Diebstahl oder sonstigen Verlust das iPhone mittels der iCloud-Funktion "Mein iPhone suchen" zuverlässig zu sperren. Den Hackern zufolge gibt es allerdings eine Lücke bei der Kommunikation mit den iCloud-Servern, die sich dazu verwenden lässt, den Lock auf dem Gerät zu ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Wertvollste Marke 2014“: Apple macht Platz für Google

Beim Ranking der wertvollsten Marken der Welt von Millward Brown musste Apple seine Spitzenposition an Google abgeben. Der Suchmaschinenriese konnte seinen Marktwert demnach im Vergleich zum letzen Jahr um 40 Prozent auf über 158 Milliarden US-Dollar steigern, während der Wert von Apple um 20 Prozent auf rund 147 Milliarden US-Dollar sank. Auf den weiteren Plätzen folgen IBM, Microsoft, McDonald’s und Coca Cola....

„Wertvollste Marke 2014“: Apple macht Platz für Google
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Dummy

Heute haben wir ganz frisch einen iPhone 6 Dummy zugespielt bekommen, den wir Euch natürlich direkt im Video präsentieren möchten. Augenscheinlich wird die nächste iPhone 6 Generation deutlich größer als das aktuelle iPhone 5s und sogar wesentlich dünner. Auch gibt es weitere Designänderungen. Aufgrund der flacheren Bauweise sind die Laut-Leiser-Knöpfe nun nicht mehr rund, sondern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-App will wissen, was der Nutzer hört

Facebook-App will wissen, was der Nutzer hört

In den USA hat das soziale Netzwerk eine Funktion in seinen Mobilprogrammen freigegeben, mit der im Hintergrund laufende TV-Sendungen, Filme und Songs per Audioerkennung festgestellt werden können. Dass man die konsumiert, darf man dann gleich posten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyberattacke auf ebay: Ändert eure Passwörter

Ebay-App-on-iPhone-5C

Wieder mal eine Meldung aus der Rubrik “Hack-Attack”.

Ebay gab in den USA bekannt, dass man angegriffen worden sei. Den Angreifern gelangten offenbar in den Besitz einer verschlüsselte Datenbank mit Benutzernamen und Passwörtern.

Es könnte also sein, dass eure Passwörter bei ebay in falsche Hände kamen. Wie immer in solchen Fällen empfiehlt ebay sofort das Passwort zu ändern.


Bisher konnte ebay keine ungewöhnlichen Zugriffe auf Benutzerkonten feststellen. Paypal, welches ja ebenfalls zu ebay gehört, soll nicht betroffen sein, da man diese Daten woanders gespeichert hat.

Wie immer an dieser Stelle empfehle ich euch einen Passwort-Manager einzusetzen, niemals das selbe Passwort zweimal zu verwenden und generell die Augen offen zu halten. (via ebay)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF-Scanner: Scanbot zum ersten Mal zum Nulltarif

Entwickler doo bietet den PDF-Scanner "Scanbot" für das iPhone gerade zum Nulltarif an. Die App offeriert die Möglichkeit, über die iPhone-Kamera ein Dokument einzuscannen und als PDF im Anschluss daran leserlich zu verschicken oder in Sharing-Dienste hochzuladen.

In einer öffentlich herausgegebenen Mitteilung an die Pressevertreter erklären die Macher ihre Motivation, die App 24 Stunden lang für lau anzubieten.

Fünf Wochen nachdem wir Scanbot für Android und iPhone veröffentlicht haben, konnten wir über 50.000 Scanbots verkaufen, die überwältigende Mehrheit der Nutzer gab uns 5 Sterne in beiden Stores und die Presse nannte uns den „neuen Standard für Scanner-Apps”.

Jetzt ist die Zeit gekommen, um danke zu sagen! Zum allerersten Mal wird Scanbot für iPhone [...] kostenlos sein.

Normalerweise werden für Scanbot 1,79 € fällig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verlängert Exklusiv-Rechte für Liquidmetal

Apple hat zum wiederholten Mal die Exklusiv-Rechte an der Nutzung von Liquidmetal verlängert. Nachdem Apple bereits Mitte 2012 die exklusive Nutzung der Metall-Legierung verlängert hat, hat Apple nun den Vertrag mit Liquidmetal Technologies ein weiteres Mal verlängert.

liquidmetal

Wie aus einem Schreiben an die US-Börsenaufsicht (via MR) hervorgeht, ist Apple noch bis zum Februar 2015 exklusiver Lizenznehmer von Liquidmetal in elektronischen Endverbraucher-Produkten. Apple ist somit weiterhin das einzige Unternehmen, das das Material einsetzen darf.

Ob Apple mit Liquidmetal größere Pläne hegt, ist nach wie vor unbekannt. Schon heute setzt Apple auf Liquidmetal. Habt ihr euch schonmal gefragt, aus welchem Material die kleine SIM-Karten-Nadel ist, die eurem iPhone oder iPad beiliegt, um das SIM-Kartenfach zu öffnen? Genau dieses kleine Hilfsmittel ist aus Liquidmetal.

Blickt man auf Apples Patentanträge, so deutet sich an, dass dies nicht der einzige Einsatz von Liquidmetal bleiben wird. Neben verschiedenen Patenten zur Liquidmetal-Verarbeitung besitzt Apple weitere Patente, die sich unter anderem mit der Tastenmechanik von Geräten beschäftigt. Vor Jahren tauchte sogar das Gerücht auf, dass Apple das gesamte MacBook Pro aus Liquidmetal fertigen wird. Hiervon dürften wir allerdings weit entfernt sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LOTTOLAND App Update: Ab sofort fallen für Tipps keine Tippschein/Bearbeitungsgebühren mehr an

Pünktlich zum Start der durchaus schicken LOTTOLAND App haben wir euch bereits über eine recht lukrative Aktion informiert. So konnte man im Rahmen der Einführungsphase einen 5 Euro Gutschein einlösen und die App, samt Service, ausgiebig testen und mit etwas Glück auch noch den Jackpot abräumen. Der 5 Euro Gutschein ist weiterhin verfügbar und kann als Neukunde beansprucht werden.

Nun erstrahlt die LOTTOLAND App in einem neuen Update. Als wichtigste Neuerung kann der Wegfall der Tippscheingebühren und Bearbeitungsgebühr genannt werden. Wer 2014 bereits Tippgebühren entrichtet hat, der bekommt diese rückwirkend erstattet. Lottoland ist damit der erste Anbieter, der keine zusätzlichen Gebühren mehr für Tipps verlangt. Das neue LOTTOLAND App Update ist seit vorgestern im Apple AppStore als Download verfügbar.

Lottoland 1.0.8

Der Fokus liegt beim neuen LOTTOLAND App Update ganz klar bei der Verbraucherfreundlichkeit. Ein wenig überraschend ist der Wegfall der zusätzlichen Gebühren für die Bearbeitung schon. Lottoland geht jedoch noch einen Schritt weiter. Gemeinsam mit einer jüngst gestarteten Petition, fordern die Macher der erfolgreichen Lotto-App gänzlich die Abschaffung der Gebühren. Diese Forderung dürfte für alle Lottospieler ziemlich interessant sein und demnach auch begrüßt werden.

Neben dem Wegfall der Gebühren und der Petition, wurden auch Performance-Verbesserungen vorgenommen. Die LOTTOLAND App erhält von den Nutzern durchaus positive Kritik und wird im Schnitt auch mit 4,5 Sternen bewertet. Wir können jedem Spieler das Update nur wärmstens empfehlen und drücken darüber hinaus auch Neukunden die Daumen, die mit etwas Glück und dank 5 Euro Gutschein auch noch kostenlos spielen und gewinnen können.

Die kostenlose LOTTOLAND App ist für das iPhone, iPad und den iPod Touch verfügbar. Zur Auswahl stehen Spiele wie “Lotto6aus49″, “EuroMillions”, “MegaMillions” sowie “PowerBall” und der “EuroJackpot”. Der Dienst setzt zudem auf eine SSL Verschlüsselung und ist rund um die Uhr, dank 24/7 Spielerservice, für Fragen und Problemlösungen erreichbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt aktiv: EU-Datenroaming-Pakete in den o2 Tarifen

lte-tarifeDer Mobilfunkanbieter o2 hat seine o2 Blue All-In Tarife jetzt um die angekündigten Datenroaming-Pakete für ein (zumindest kurzfristig) unbeschwertes Surfen im Urlaub erweitert und erinnert an die seit dem 20. Mai integrierten Volumen-Guthaben für EU-Reisende. Die o2 Blue All-in Tarife S und M bieten mit 50MB einen guten Einstieg ins unbeschwerte [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swisscom erhöht Surfgeschwindigkeit bei einigen «Natel infinity»-Abos

Die Swisscom wird per 1. Juni die Geschwindigkeit der mobilen Datenübertragung bei den «Natel infinity»-Abos erhöhen. Zum gleichen Preis sollen Kunden so ab nächster Woche von schnellerem Internet profitieren können.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Lesetipp] Microsoft: Zu feige für ein Surface Mini

Das war wohl nichts mit dem Surface Mini. Stattdessen haben wir von Microsoft mit dem Surface Pro 3 ein neues Convertible bekommen. Das Gerät ist zwar hervorragend, aber eigentlich braucht es niemand, schließlich gibt es Ultrabooks, Phablets und Tablets.Eigentlich sind wir – und der Großteil der Medien – davon ausgegangen, dass Microsoft am vergangenen Dienstag ein Surface Mini vorstellen wird. Zwar bestand auch die Möglichkeit der Präsentation eines neuen Surface Pros. Da das Unternehmen allerdings erst im Herbst mit dem Surface Pro 2 ein neues Gerät dieser Modell-Reihe vorgestellt ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-Status mit Musik-Erkennung

Facebook hat damit begonnen, eine neue optionale Funktion in der iOS-App freizuschalten. Nutzer können bei der Erstellung eines Facebook-Status zukünftig die Musik-Erkennung aktivieren, die daraufhin den im Hintergrund laufenden Musiktitel über das Mikrofon ermittelt und einträgt. Vor dem Absenden kann der Nutzer natürlich diese Information bearbeiten. Zudem betont Facebook, dass die Mikrofona ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mural Volume 2 - Orchestrale Streicher von Spitfire Audio

Ein komplettes Streicher Ensemble unter eigener Kontrolle verspricht Spitfire mit seinem zweiten Mural Paket for Kontakt 4 und 5. 16 erste und 14 zweite Violinen, 12 Violas, 10 Cellos und 8 Bässe warten auf ihren Einsatz. Alle Instrumente wurden laut Hersteller mit hochwertigstem Equipment in der Lyndhurst Hall der Londoner Air Studios aufgenommen. Mit bis zu acht Round-Robin Samples, Vibrato und Legato sollen das Orchester realistisch spielbar sein. Preis: 499 Euro  (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot | PDF Scanner, Mehrseitig, Cloud Upload von Scans

Scanbot ist deine premium mobile Scanner App. Erstelle PDF oder JPG Scans in hoher Qualität. Verschicke sie per E-Mail oder lade sie zu Box, Dropbox, Evernote oder anderen Cloud-Diensten hoch.

FEATURE HIGHLIGHTS
• Scanne premium Qualität als PDF oder JPG mit 200 dpi und höher
• Cloud Integration: Dropbox, Box, Evernote, Yandex und weiteren Cloud-Diensten
• Automatische Randerkennung und automatisches Scannen
• Mehrseitige Dokumente
• Farb-Modi
• Automatische Bild-Optimierung
• Intelligenter Upload im Hintergrund
• Unglaublich schnell
• Wunderschön designt

Scanne in HOHER QUALITÄT
Scanbot ist gebaut aus der neuesten und fortschrittlichsten, mobilen Scanning-Technologie, die es derzeit gibt. Deine Scans werden in Premium-Qualität mit 200 dpi und höher erstellt, was vergleichbar mit der Leistung von modernen Desktop-Scannern ist. Darüber hinaus helfen dir verschiedene Farb-Modi, automatische Bild-Optimierung und die Reduktion von Bildunschärfen das Beste aus deinen Scans herauszuholen.

Scanne BLITZSCHNELL
Scanbot ist unglaublich schnell. Halte einfach dein iPhone über irgendein Dokument, Quittung oder Whiteboard und Scanbot benötigt nur wenige Sekunden, um eine Seite zu scannen und sie als PDF oder JPG zu speichern. Dank Scanbots neuster Technologie werden die Ränder des Dokuments automatisch erkannt, so dass nur das Dokument selbst gescannt wird. Scanbot schießt das bestmögliche Bild im perfekten Moment. Du brauchst gar nichts dabei machen!

Scanne ALLES
Scanbot funktioniert bei allen Gelegenheiten und mit jeglichen Medien. Scanne jegliche Art von Dokumenten wie normale Papierdokumente, Visitenkarten, Quittungen, Notizen, Whiteboards oder Post-its. Scanbot hilft dir, die Dokumente zu sichern, die für dich wichtig sind und um deinen Papierwust loszuwerden. Egal wo du bist – im Supermarkt, bei der Arbeit und im Urlaub – Scanbot ist bei dir.

Scanne in die CLOUD
Gescannte Dokumente können per E-Mail verschickt, gedruckt oder zu einem unterstützten Cloud-Speicher hochgeladen werden. Wenn du den automatischen Upload aktivierst, wird Scanbot deine Scans automatisch bei deinem bevorzugten Cloud-Dienst speichern – genau in dem Moment, in dem dein PDF-Scan erstellt wurde. Mit Scanbot kannst du deine Scans zu folgenden Cloud-Speichern hochladen:
• Box.com
• Dropbox
• Evernote
• WebDAV
• Yandex.Disk
• und weitere Cloud-Speicher

Sei versichert, dass wir künftig weitere Cloud-Speicher hinzufügen werden.

Wie Scanbot dein Leben einfach macht…
• Scanne irgendein Dokument, das für dich wichtig ist: Rechnungen, Quittungen, Visitenkarten, Tickets, Notizen, Whiteboards, Verträge, Reisebuchungen etc.
• Bearbeite deine Scans effektiv und effizient: E-Maile, drucke oder lade deine Scans automatisch zu deinem bevorzugten Cloud-Speicher hoch.
• Spare Zeit und Geld: Bekomme Scans in Premium-Qualität im überall akzeptierten PDF-Format oder als JPG mit 200 dpi und höher – es besteht also keine Notwendigkeit, sich noch einen großen und teuren Desktop-Scanner zu kaufen.
• Während du auf Reisen bist: Scanne von unterwegs Tickets, Bordkarten, Ausweise oder Quittungen. Habe nie wieder das Gefühl, dass du eine Dokument vergessen hast, wenn du an deinem Reiseziel oder zu Hause ankommst.
• Als Student: Wie oft konntest du dich nicht mehr erinnern, was dein Professor in der letzten Vorlesung an die Tafel oder ans Flipchart geschrieben hat? Mit Scanbot kannst du diese Notizen erfassen und unmittelbar mit deinen Studi-Kollegen teilen.
• Geschäftlich: Scanbot hilft dir, deine Rechnungen, Quittungen, Verträge, Besprechungsnotizen oder andere geschäftliche Dokumente zu scannen. Mehrseitiges Scannen erlaubt es dir sogar, blitzschnell ein PDF-Scan aus einem mehrseitigen Vertrag zu erstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheits-Updates für Safari unter Lion, Mountain Lion und Mavericks

Apple hat in der Nacht auf heute Safari-Updates für OS X Lion, OS X Moutain Lion und OS X Mavericks veröffentlicht. Das Update schliesst nicht weniger als 22 Lücken in der WebKit-Browser-Engine.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro: OS X 10.9.3 sorgt für Grafikprobleme

Wie aus verschiedenen Erfahrungsberichten hervorgeht, gibt es auf dem aktuellen Mac Pro im Zusammenspiel mit dem vergangene Woche erschienenen OS X 10.9.3 einige Probleme bei professioneller Software wie Adobe Premiere Pro oder Blackmagic DaVinci Resolve. Momentan besteht die einzige Lösung darin, wieder zurück auf OS X 10.9.2 zu wechseln. Das Problem wird aber bereits untersucht und tritt vor ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OTTTD macht Spaß: Tower-Defense plus Rollenspiel plus Strategie

Ein Tower-Defense-Spiel gemischt mit einer Ladung Rollenspiel und Echtzeit-Strategie? Für das neue OTTTD ist das kein Problem.

OTTTD Nightmare 1022x576 OTTTD_1280x720_tmarsh_02 OTTTD_1280x720_entrail_04 OTTTD_1280x720_nightmare_01

OTTTD (App Store-Link). Noch nie gehört? Kein Problem. Over The Top Tower Defense ist für alle Fans von Tower-Defense-Spielen ganz bestimmt ein Muss. Der 2,69 Euro günstige Download für iPhone und iPad beinhaltet zwar auch In-App-Käufe, diese sind aber nicht notwendig. Stattdessen kann man sich voll auf 20 umfangreiche Level konzentrieren, in denen man zum Teil länger als zehn Minuten versucht, die eigene Basis gegen gegnerische Wellen zu verteidigen.

Wie es sich für ein richtiges Tower-Defense-Spiel gehört, setzt OTTTD dabei auf zwölf verschiedene Türme. Von einem Maschinen-Gewehr über Raketenwerfer bis hin zu Tesla-Spulen ist so ziemlich alles dabei, was man sich vorstellen kann. Selbstverständlich kann man jeden Turm mit Upgrades versehen und so noch etwas stärker machen.

Noch spannender wird OTTTD allerdings durch die sieben verschiedenen Charaktere, die man nach und nach freischaltet und wie in einem Echtzeit-Strategie-Spiel frei auf der Karte bewegen kann. So gibt es in OTTTD etwa einen Engineer, der nicht nur mit einer kleinen Waffe ausgestattet ist, sondern auch Türme reparieren kann. Zu den weiteren Charakteren zählen eine Wissenschaftlerin oder ein Scharfschütze.

Die Besonderheit: Man kann nicht nur bis zu drei Figuren gleichzeitig einsetzen, sondern sie auch verbessern. Je nach Erfolg steigen die Charaktere im Rang auf und können mit den gesammelten Skill-Points neue Fähigkeiten erlernen – hier kommt der Rollenspiel-Anteil in OTTTD zum Tragen.

OTTTD-the-classes

Auf den Schlachtfeldern geht es ordentlich zur Sache. Zunächst folgen die Gegner einem festen Weg, an dem man seine Türme platziert. In späteren Leveln kommt es aber auch schon einmal vor, dass die eigene Basis in der Mitte der Karte platziert ist und die Gegner von allen Seiten kommen. Türme kann man dabei nur auf fest definierten Positionen bauen, dafür können die eigenen Figuren frei bewegt werden.

Grafisch mag OTTTD vielleicht nicht das Maximum darstellen, es ist aber ohne Zweifel mit Liebe ins Detail gestaltet. Dafür sorgen neben den vielen Soundeffekten auch witzige Gegner wie Zombies, Krabben oder Haie. Irgendwie verrückt, aber das gefällt uns.

Eigentlich konnten wir nur einen einzigen Haken ausmachen: Das komplett Spiel ist nur auf Englisch erhältlich. Da gerade in den Menüs und vor den einzelnen Leveln sehr viel Text vorhanden ist, sollte man gute Grundkenntnisse mitbringen. Aber wie dem auch sei: Ohne unsere Wertung und einen kleinen Trailer wollen wir diesen Artikel nicht beenden.

Offizieller Trailer: OTTTD – Over The Top Tower Defesne

Der Artikel OTTTD macht Spaß: Tower-Defense plus Rollenspiel plus Strategie erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viele LEGO-Spiele in neuer großer Rabatt-Aktion

Heute gibt es für alle Mac-User im Mac App Store eine neue große Rabatt-Aktion zu LEGO-Spielen.

Eigentlich werden sich die Preise für die mächtigen LEGO-Spiele zwischen 17,99 Euro und 26,99 Euro. Aktuell und nur für kurze Zeit könnt Ihr zum Sonderpreis zuschlagen. Die besten Sparmöglichkeiten finden Ihr jetzt in unserer kompakten Übersicht:

LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(79)
17,99 € 8,99 € (4427 MB)
LEGO Batman LEGO Batman
(13)
17,99 € 4,49 € (3843 MB)
LEGO Batman 2: DC Super Heroes
(31)
26,99 € 8,99 € (4231 MB)
LEGO Harry Potter Years 1-4 LEGO Harry Potter Years 1-4
(41)
17,99 € 4,49 € (6257 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(30)
17,99 € 4,49 € (7495 MB)
LEGO Der Herr Der Ringe LEGO Der Herr Der Ringe
(34)
26,99 € 17,99 € (5960 MB)
LEGO Indiana Jones 2 LEGO Indiana Jones 2
(22)
17,99 € 4,49 € (4538 MB)
LEGO Star Wars III: The Clone Wars
(100)
17,99 € 6,99 € (6570 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action-Spektakel “Infinity Blade III” wieder auf 2,69€ reduziert

Zwischen den ganzen Neuerscheinungen vom heutigen Tag ein kurzer Hinweis zu einer aktuellen Preissenkung: Infinity Blade III (AppStore) gibt es nämlich wieder für nur 2,69€. Das macht im Vergleich zu den regulär anfallenden 5,99€ eine Ersparnis von mehr als 50%.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Setzt Microsoft mit dem Surface auf das falsche Pferd?

surface-rt-130603

Vorgestern ging eine Keynote von Microsoft über die Bühne und es wurde die neue Generation der Surface-Modelle vorgestellt: Ein 12-Zoll Surface 3 für 799 US-Dollar. Viele Analysten haben diesen Schritt vorhergesehen und schon vorab eine klare Meinung geäußert, ob sich Microsoft nun gut positioniert, oder doch eher schlecht. Der allgemeine Tenor war, dass Microsoft das Geschäft mit den Tablets einfach stilllegen sollte, um sich auf andere Bereiche zu konzentrieren, die deutlich besser funktionieren.

Absatzzahlen einfach gering
Das iPad dominiert den Markt und die Android-Tablets von Samsung oder Amazon machen den Rest, um ein Aufkommen der Microsoft-Tablets zu verhindern. Aus diesem Grund ist es für Microsoft einfach schwer in den Markt massiv einzudringen. Bis jetzt gibt es gerade mal einen Marktanteil von 1-3 Prozent und das ist in manchen Ländern schon ziemlich hoch gegriffen! Aus diesem Grund wird man sehen, wie sich Microsoft nun positionieren wird und welche Kundenschichten darauf ansprechen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off Inpaint

“With Inpaint, you don’t have to be digital media master to get your images exactly how you want them. No more messing around with cut and paste, drag and blur or clone and stamp functions.”

Purchase for $9.99 (normally $19.99) at BitsDuJour

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was gibt’s Neues? Apple kündigt Keynote für den 2. Juni an

Am gestrigen Nachmittag hat Apple den offiziellen Termin für die diesjährige Keynote zur Eröffnung der World Wide Developer Conference (kurz: WWDC) bekanntgegeben. In gewohnter Manier wird man in San Francisco ab 19h sicherlich wieder die eine oder andere Neuerung der Weltöffentlichkeit vorstellen. Was dies sein wird, ist jedoch wie immer streng geheim. Gute Chancen bestehen für einen Ausblick auf iOS 8 und das nächste Mac-Betriebssystem. Auch bei der Hardware könnte es Neuerungen geben, z.B. bei der Mac-Familie. Große Hoffnungen setzen wir auch auf eine neue Generation des Apple TV, dann hoffentlich mit eigener Spiele-Unterstützung. Denn wir könnten uns Apples kleine Box im Wohnzimmer gut als Konkurrenz zu den alteingesessenen Konsolen vorstellen, vor allem bei dem umfangreichen Katalog an Spielen im AppStore. Wie immer heißt es aber “Abwarten und Tee trinken”. Ihr solltet euch auf jeden Fall den Termin dick im Kalender markieren, denn wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten und informieren, was es Neues gab. WWDC-2014-Einladung-Termin-Ticker
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot: Schicke Scanner-App heute gratis statt 1,79 Euro

Die Entwickler von Scanbot haben uns angeschrieben: Die Scanner-App lässt sich für kurze Zeit kostenlos laden.

Normalerweise zahlt Ihr 1,79 Euro Cent für die iPhone-App. Zu diesem Preis haben wir die App bereits empfohlen. Zum Nulltarif habt Ihr jetzt die Option zuzuschlagen, falls Ihr die App noch nicht besitzt. Ihr könnt Dokumente fotografieren, diese JPGs werden dann als PDFs auf dem iPhone oder wahlweise in der iCloud gespeichert.

Scanbot Screen1

Die App ist intuitiv zu bedienen, erlaubt Scans in 200 dpi und versteht sich auch auf mehrseitige Dokumente. Ihr könnt sogar Unterschriften hinzufügen oder Textstellen markieren. Die Macher bedanken sich mit der Gratis-Aktion für die hohen Bewertungen und die 50.000 Downloads in der Startphase: “Jetzt ist die Zeit gekommen, um danke zu sagen! Zum allerersten Mal wird Scanbot für iPhone am 22. Mai für 24 Stunden kostenlos sein.”

Scanbot | PDF Scanner, Mehrseitig, Cloud Upload von Scans Scanbot | PDF Scanner, Mehrseitig, Cloud Upload von Scans
(248)
1,79 € Gratis (iPhone, 35 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

sayHey: Messenger ausprobieren und iTunes-Guthaben gewinnen (Update)

Vor knapp zwei Wochen hat Simyo die WhatsApp-Alternative sayHey ins Rennen geschickt. In Kooperation mit dem Unternehmen können wir euch heute ein Gewinnspiel anbieten.

SayHey

Update: Die Losfee hat sich entschieden und in absteigender Reihenfolge Biller B., Dominik und Daniel B. als Gewinner gezogen. Die drei Glücklichen sind bereits per sayHey kontaktiert worden.

Immerhin 38 Bewertungen mit einem Schnitt von viereinhalb Sternen hat sayHey (App Store-Link) seit dem Start am 15. Mai gesammelt. Um den neuen Messenger für das iPhone ein wenig Schwung zu verleihen, können wir euch ein kleines Gewinnspiel anbieten, bei dem ihr insgesamt 90 Euro iTunes-Guthaben gewinnen könnt.

Im Prinzip funktioniert sayHey wie jeder andere Messenger. Man bestätigt seine Rufnummer, kann Kontakte abgleichen und mit ihnen per Kurznachricht kommunizieren. Neben Text können dabei auch Fotos oder die aktuelle Position versendet werden. Alle Nachrichten werden laut Angaben der Entwickler mit dem Sicherheitsstandard 128 BIT AES verschlüsselt und über deutsche Server übertragen.

Momentan hat sayHey zwei Alleinstellungsmerkmale: Man kann über die App auch herkömmliche SMS (über das Internet) versenden. Zehn Stück gibt es zum Start gratis, nachtanken kann man für 89 Cent (zehn SMS) oder 6,99 Euro (100 SMS) per In-App-Kauf. Zudem kann man sich mit seiner Rufnummer und dem hinterlegten Passwort auch im Browser einloggen und so Nachrichten am Computer oder dem iPad verschicken und empfangen.

Falls ihr sayHey schon benutzt oder ausprobieren wollt, könnt ihr zudem eine von drei iTunes-Karten im Wert von 50, 25 sowie 15 Euro gewinnen. Am Gewinnspiel nehmt ihr wie folgt teil:

  • 015239524581 ins Adressbuch aufnehmen
  • sayHey gratis aus dem App Store laden
  • eine kurze Nachricht an den Kontakt senden

Teilnahmeschluss ist am kommenden Mittwoch, dem 21. Mai 2014, um 12:00 Uhr. Unter allen Einsendungen werden wir insgesamt drei Gewinner auslosen und hier bekanntgeben. Pro Person ist nur eine Teilnahme erlaubt, der Rechtsweg ausgeschlossen und Apple nicht als Sponsor tätig. Verantwortlich für die Durchführung des Gewinnspiels ist appgefahren.

Der Artikel sayHey: Messenger ausprobieren und iTunes-Guthaben gewinnen (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewartet? ScanBot gibt es jetzt für umme

scanbotDen PDF-Scanner ScanBot (AppStore-Link), eine Anwendung, die aus euren Foto-Schnappschüssen PDF-Dateien erstellt und diese nicht nur für den Druck und eine einfache Lesbarkeit optimiert, sondern auch automatisch an einen Online-Sharing-Service eurer Wahl laden kann, wird aktuell kostenlos im App Store angeboten. ifun.de gegenüber äußern sich die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC 2014: Apple bestätigt Keynote und aktualisiert App

Dieser Beitrag ist Teil 2 von 2 der Serie WWDC2014

WWDC-2014

Am 2. Juni wird Apple seine Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco eröffnen. Standesgemäss mit einer Keynote welche um 10 Uhr im Moscone West Center beginnen wird. Bei uns ist dann 19 Uhr Abends.

Apple hat dies nun offiziell bestätigt. Während der WWDC erwarten wir einen ersten Ausblick auf iOS 8 sowie OS X 10.10. Gerade beim neuen Mac Betriebssystem rechnet man mit weitreichenden Veränderungen am Design, ähnlich wie das mit iOS 7 letztes Jahr gemacht wurde.

Rechtzeitig zur WWDC hat Apple gestern auch seine WWDC-App aktualisiert. In der App könnt ihr die aktuellen Sessions und Info Tracks anschauen und Vorträge buchen (wenn ihr ein Ticket habt und vor Ort seid).

Ich werde am Montag 2. Juni natürlich über die WWDC berichten und euch hier auf dem laufenden halten. (via 9to5mac)

WWDC WWDC
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie zu Arbeitsbedingungen gibt Apple gute Noten

Die internationale Hilfsorganisation Baptist World Aid Australia hat laut ZDNet einen Bericht über Arbeitsbedingungen bei den 39 größten Technologieunternehmen veröffentlicht. Die zugrundeliegende Untersuchung schließt die gesamte Produktion mitsamt allen Zuliefererbetrieben bis hin zu den Fabriken für die Endmontage ein. Im Ergebnis überzeugt Apple mit dem zweiten Platz hinter Spitzenreiter Nokia.

apple_supplier2014

Der “Electronics Industry Trends”-Bericht gibt Apple eine B+ Benotung, ebenso wie Nokia, das allerdings hinsichtlich der Löhne besser abschneidet. Apples Hauptkonkurrent Samsung steht mit einem B etwas schlechter da.

Nokias Vorsprung schuldet sich primär dem Umstand, dass hier die Löhne der Arbeiter und Arbeiterinnen oberhalb des Existenzminimums liegen. Das heißt im Umkehrschluss, alle anderen Großkonzerne geben ihren Arbeitern nicht genügend Geld zum Überleben. Dabei umfasst das festgelegte Mindestmaß an Bezahlung lediglich die Ausgaben für Nahrung und Unterkunft.

Laut ZDNet überrasche Apples gutes Abschneiden, wenn man an die negativen Schlagzeilen über schlechte Arbeitsbedingungen in China aus den letzten Jahren denkt. Entweder ist die Messlatte nicht besonders hoch gewesen, oder die Berichte der Vergangenheit spiegelten nur Einzelfälle wider. Apple war unter anderem wegen Kinderarbeit in die Kritik geraten. Allein 2014 wurden acht Fälle von Apple bestätigt. Damit ist Apple in der Branche allerdings nicht alleine. Zu allen großen Unternehmen gibt es diese Fälle.

Anscheinend tut sich hinter der Bühne einiges, Apple nimmt das Problem ernst und setzt sich dafür ein, dass die Partnerunternehmen aus Fernost etwas gegen die Ursachen der Probleme unternehmen. Dazu überwacht der iPhone-Hersteller ausgewählte Betriebe und interveniert bei Bedarf. In den letzten Jahren konnte Apple bereits große Fortschritte in diesem machen. Im Zuliefer-Report 2014 könnt ihr die jüngsten Zahlen nachlesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari 6.1.4 und 7.0.4: Apple Browser erhält wichtige Sicherheitsupdates

Safari-7.0.4-Update

Apple hat seinen Safari Browser aktualisiert.

Safari 6.1.4 bezw. 7.0.4 für OS X Mavericks schliesst mehrere Sicherheitslücken welche Apple selber sowie das Chromium Team von Google (auf welchem die Safari Engine basiert) gefunden haben.

Es wurden 21 Fehler behoben, darunter die Möglichkeit durch manipulierte Webseiten Programm beenden zu können.


Alle Infos zum Update gibt es bei Apple. Es lohnt sich die Softwareaktualisierung zu öffnen und das Update zu laden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV-Quizduell: Und es funktioniert doch

Jörg Pilawa und sein Quizduell haben es nach dem Pannenstart nun geschafft. In der zweiten Woche konnten endlich Internet und das gute alte Fernsehen zusammengeführt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schwärmerei: in “Globosome: Path of the Swarm” bist du nur im Team stark

Vom deutschen Indie-Entwickler Navel hat es am heutigen Spiele-Donnerstag das Erkundungs-Abenteuer Globosome: Path of the Swarm (AppStore) in den AppStore geschafft. Die Universal-App, die auf dem gleichnamigen Animations-Kurzfilm der Filmakademie Baden Württemberg basiert, könnt ihr euch für 2,69€ auf eure iOS-Geräte laden. Es gibt keine IAP-Angebote!

Im Spiel schlüpfst du in die Rolle eines kleinen, runden Wesens namens Globo, das seinen Schwarm verloren hat. Einsam steuerst du es nun durch die Natur, immer auf der Suche nach deinen Kumpels. Um sie wiederzufinden, musst du dabei so manches Hindernis umschiffen und aus dem Weg räumen. Leider ist dies meist nur mit mehreren möglich…

Deswegen gilt es, möglichst viele der roten Pflanzen, die überall wachsen, aufzusammeln. Denn hast du eine bestimmte Anzahl von ihnen überrollt, kannst du dich klonen – aus Eins mach Zwei. Zudem kannst du unterwegs auch manchen Wegbegleiter einsammeln oder aus Fallen befreien. So erschaffst du dir deinen eigenen Schwarm, mit dem du die vielen Wegsperren dann problemlos einstürzen lassen und aus dem Weg räumen kannst, um das jeweilige Levelende – und damit deinen Schwarm – zu erreichen.

GlobosomeGlobosomeGesteuert wird dein Globo entweder über die Neigung deines Gerätes, Touch-Elemente oder einen externen iOS7-Controller. Wir haben uns primär für die Gyro-Lösung entschieden und können hier nichts Negatives berichten. Durch Kippen des Gerätes rollst du Globo durch die Gegend, ein Taps aufs Display lässt dich springen, um Hindernisse zu überwinden. Bist du nicht alleine unterwegs, folgt dein Schwarm automatisch. Du musst aber aufpassen, dass du unterwegs niemanden verlierst, weil dieser an Pflanzen und Co hängen bleibt. Durch erfolgreich abgeschlossene Level kannst du die Fähigkeiten deines Globos weiterentwickeln und ihn so z.B. höher springen lassen.

Besonders gut hat uns die Atmosphäre des Spieles und die wunderschöne Umgebung der verschiedenen Gebiete gefallen. Die Anforderungen an die Hardware sind deshalb auch recht hoch, so dass die Entwickler ein iPhone 4s, iPad 2, iPod touch (4. Generation) oder neuer empfehlen. Wir haben den Titel testweise auf einem iPad 3 gespielt. Hier hat er zwar gelegentlich leicht geruckelt, war aber immer noch gut spielbar.

Globosome: Path of the Swarm (AppStore) ist ein recht ungewöhnliches, aber liebevoll erstelltes, toll gemachtes Abenteuer mit einem kleinen Helden, der nur zusammen mit seinem Schwarm heldenhaftes vollbringen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik- und Tv-Erkennung mit der Facebook App

Facebook plant derzeit, seiner Applikation eine Musikerkennung als neues Feature hinzuzufügen, ähnlich wie man es von Shazam kennt. Diese neue Funktion kann man nach Belieben aktivieren oder deaktivieren. Zunächt einmal wird diese Neuheit nur in den USA zur Verfügung stehen, doch auch hierzulande wird in Zukunft damit zu rechnen sein. Teilen leicht gemacht! Dafür ist […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC 2014: Wird Apple uns mit neuer Hardware überraschen?

Gestern hat Apple das neue Update der WWDC App bereit gestellt. Wer bereits einen Blick auf die Event-App geworfen hat, der konnte sich bestimmt den einen oder anderen Schmunzler nicht verkneifen. Schließlich füllt Apple manche  Lücken mit Bezeichnungen wie “Still Our Secret” oder “Shhhh, can’t tell you yet”. Es wird also  wieder eine gewisse Spannung aufgebaut, eine Spannung, die natürlich auch Nutzerwünsche aufkommen lässt.

Ab 2010 ist ein gewisser Rhythmus erkennbar

Im letzten Jahre stand die WWDC-Keynote ganz im Zeichen von iOS 7 und OS X Mavericks. Apple widmete sich ausgiebig der neuen Software, die letztlich auch bei den Fans sehr positiv ankam. Als das Ende der Keynote nahte, baute sich bei den Zuschauern allerdings eine gewisse Unruhe auf. Das kann doch nicht schon alles sein? Kommt nicht vielleicht doch noch ein neuer Mac Pro? Was ist mit der iWatch?. In der Tat verabschiedete sich Tim Cook von der Bühne und eröffnete die World Wide Developer Conference. Es ist durchaus möglich, dass Apple in diesem Jahr auch wieder neue Hardware vorstellt. So ist seit 2010 ein kleiner Trend sichtbar. Wurde bei der Keynote vor vier Jahren noch das iPhone 4 samt neuem iOS 4 vorgestellt, folgte ein Jahr später die Präsentation von Mac OS X Lion, iOS 5 und iCloud. 2012 wurde es dann wieder spannend, Apple stellte in diesem Jahr im Rahmen der WWDC umfassende Neuerungen  der MacBook Pro und MacBook Air Serie (Retina Display) vor. Als Sahnebonbon fungierten dann auch iOS 6 und Mac OS X Mountain Lion. 2013 folgte wieder eine Keynote, welche lediglich Software-Neuerungen thematisierte.

WWDC 2014: Neue Hardware nicht unwahrscheinlich

iWatch
Es wird in diesem Jahr somit wieder Zeit für neue Hardware. Ganz hoch im Kurs steht dabei die Apple Smartwatch “iWatch”. Es existieren bereits unzählige Konzepte und Gerüchte. Bisher ist jedoch noch nicht einmal ein Prototyp oder ein Spypic aufgetaucht, ähnlich wie wir es von neuen iPhone Modellen kennen. Das könnte vor allem daran liegen, da Apple die iWatch hinter verschlossenen Türen von einem ausgewählten Spezial-Team entwickeln lässt. Für die Geheimhaltungspolitik ist Apple schließlich bekannt. Zeit für die iWatch wäre es jedenfalls um den Markt der Wearables mit einer stylischen Watch aus dem Hause Apple zu ergänzen. Die Konkurrenz wächst jedenfalls. So führt Motorola mit der Moto 360 durchaus ein schickes Handheld im Portfolio, welches im Juli für 249 Euro auf den Markt kommen soll. Um den Trend nicht zu verpassen oder gar hinterher zu laufen, könnt Apple zumindest mit der Ankündigung der iWatch ein Zeichen setzen. Zusammen mit iOS 8, der Healthbook-App und einem stylischen Zeitmesser, der vorrangig unsere Gesundheit im Auge behält, würde das Projekt “iWatch” eine ziemlich runde Sache ergeben.

Apple TV
Als zweites Hardware-Update fungiert auf der Agenda der Wunsch-Denker, zu denen ich mich auch zähle, ein neuer Apple TV, der vor allem mit einer gewissen Portion Power an Bord auch in der Lage ist als Spielekonsole “zweckentfremdet” zu werden. In Kombination mit den schon verfügbaren MFi-Controllern und dafür angepasste Spiele-Apps, könnte auch eine neue Apple TV Set Top Box für mehr Unterhaltung in den heimischen vier Wänden sorgen.

MacBook Air mit Retina Display
Das MacBook Air mit einem hochauflösenden Retina Display wäre ebenfalls ein Gaumenschmaus für viele Mac Liebhaber. Zusammen mit dem neuen OS X 10.10 ist auch dieser Release im Rahmen der WWDC 2014 durchaus denkbar.

Da die Hoffnung stets zuletzt stirbt, tippe ich, dass zumindest einer der aufgeführten Hardwarewünsche in Erfüllung geht. Ich bin mir sicher, dass viele von euch ähnlicher Meinung sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HELIOS Universal File Server UB64 – die einzige Fileserversoftware für PC-, Mac-, Web- und iOS-Clients

Pressemitteilung Schlüsselfertige Fileserver-Lösung ermöglicht echte plattformübergreifende Vernetzung für Mac-, Windows-, Web- und iOS-Clients mit modernen Sicherheitstechnol...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC-Keynote am 2. Juni: Geheime Programmpunkte erhöhen die Spannung

iconDiesen Termin könnt ihr euch schon mal in den Kalender schreiben: Am Montag, den 2. Juni 2014 beginnt Apples Entwicklerkonferenz WWDC um 19 Uhr unserer Zeit mit der klassischen und auch dieses Jahr wieder mit Spannung erwarteten Keynote. Der Termin lässt sich nun auch offiziell im Programm der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

djay für iPhone

Bist du bereit deine nächste Party zu rocken? Jetzt gibt’s djay 2 – die nächste Generation der weltweit meistverkauften iOS DJ-Software und des Apple Design Award Gewinners wurde komplett überarbeitet.

djay verwandelt dein iPhone in ein vollwertiges DJ-System und greift direkt auf deine Musiksammlung zu, mit allen Titeln und Wiedergabelisten. Die verblüffend realistische Oberfläche kombiniert mit verzögerungsfreier Reaktion bieten dir ein professionelles Mix-Erlebnis. Mit djay kannst du spielend leicht unterwegs deine Musiksammlung mixen, live auflegen und deinen Mix sogar aufnehmen. Oder du lässt djay eine Wiedergabeliste mit nahtlosen, professionellen Übergängen abspielen – voll automatisch! Egal ob du ein professioneller DJ oder einfach nur ein Musikliebhaber bist, djay bietet dir die intuitivste und umfangreichste DJ-Lösung auf dem iPhone.

NEU IN DJAY 2

Neue Benutzeroberfläche
• Mehrere Performance Schichten: nahtloser Wechsel zwischen Plattenspieler-, Waveforms- und Sampler-Ansicht bietet enorme Flexibilität beim Auflegen
• Ein-Deck-Ansicht: drehe einfach dein iPhone, um dich auf jeweils ein Deck mit größeren Bedienelementen zu konzentrieren.

HD Waveforms™
• Parallele Waveforms: mixe in hoher Präzision in der Wellenformansicht
• Farbige Waveforms: finde Klänge wie Schlagzeug, Gesang oder Basslinien visuell mithilfe einer Frequenz-basierten Farbzuordnung
• Spektrale Timeline: finde die verschiedenen Teile eines Lieds wie z.B. Intro, Refrain und Strophe anhand ihrer Farbe um schnellstmöglich im Lied zu navigieren
• Slice Modus: benutze die Beats in der Waveform als temporäre Hot Cues
• Beat-Raster: nutze die automatisch erkannten visuellen Beat Marker für präzises Cueing und Beat-Matching

Sampler & Drum Pads
• Sample Player: tippe auf die 12 Sample Pads um mitgelieferte Sounds abzuspielen
• Sample Recorder: nimm in Echtzeit von den spielenden Decks auf und erstelle deine eigenen One-Shot-Samples
• Eigene Presets: weise den Pads individuelle Sounds und Farben zu und speichere beliebige Belegungen ab

Neue Mediathek
• Song Queue
• Verlauf
• Direktes Vorhören deiner Titel
• Erweiterte Sortier-Funktion
• Vor-Analyse deiner Musik
• Vollbild-Ansicht
• Hell & Dunkel Ansicht

Erweiterte Funktionalität
• Perfect Sync™: mische Titel nahtlos ineinander für den perfekten und Beat-synchronen Übergang
• Loop-FX: wische mit dem Finger über das XY-Pad um Looplänge und Filterparameter gleichzeitig zu verändern

FEATURE HIGHLIGHTS

• Direkter Zugriff auf die Musiksammlung auf dem iPhone
• Automix Modus
• Audio-Effekte: Flanger, Phaser, Echo, Gate, Bit Crusher, Filter
• Mixer, Tempo und EQ Regler
• Looping
• Cue Points
• Aufnahme-Funktion
• Vorhören (über Griffin DJ Cable oder Mehrkanal-Soundkarten)
• Time-stretching (Key Lock)
• BPM Analyse mit automatischer Beat- und Tempoerkennung
• Auto-Gain
• Pitch-Bend
• iCloud Integration (synchronisiert Metadaten wie Cue Points)
• AirPlay Integration
• iTunes Store Integration
• Unterstützung aller gängigen Audioformate (keine Unterstützung für DRM-verschlüsselte Dateien)
• Unterstützung professioneller DJ MIDI Controller: Vestax Spin 2, Numark iDJ Pro, Numark Mixdeck Quad, Numark iDJ Live, Numark iDJ Live II, ION iDJ 2 Go, Pioneer DDJ-WeGo, und Pioneer DDJ-Ergo

SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN:
djay 2 für iPhone unterstützt iPhone 4, iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPod touch 4 / 5 mit iOS 6 oder höher.

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.9.3: Kompatibilitätsprobleme mit Adobe- und Blackmagic-Produkten

Wer einen Mac Pro besitzt und noch nicht auf OS X 10.9.3 aktualisiert hat, sollte von einem Update vorerst absehen: Besitzer berichten von Kompatibilitätsproblemen mit Anwendungen wie DaVinci Resolve und Premiere Pro. Die Hersteller untersuchen das Problem bereits.Benutzer der Programme melden Stabilitätsprobleme, aber auch Fehler beim Videoexport, die das Arbeiten mit den Anwendungen auf dem Mac Pro praktisch unmöglich machen. Es sollen sowohl Geräte mit der D700- als auch D500-Karte betroffen sein, beide Karten werden von AMD gefertigt.Über die Gründe für die Probleme gibt es bisher nur ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook App mit Musik- und Film-Erkennung

Safari013Facebook hat für seine App eine neue Funktion angekündigt, die Shazam, SoundHound & Co. sicher ungelegen kommt. Zunächst ausschließlich in den USA bietet die App die Möglichkeit nicht nur Musik, sondern auch TV-Serien an Hand aufgenommener Klangbeispiele zu erkennen und diese in Status-Updates zu integrieren. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari 7.0.4 und 6.1.4 behebt Sicherheitslücken

Safari
Apple hat heute für Safari 7.0 und 6.1 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht, das Anwender von OS X 10.7 Lion oder neuer nach Möglichkeit schnell aufspielen sollten. Manipulierte Webseiten sind ansonsten in der Lage, den Browser zum Absturz zu bringen und andere Sicherheitsfeatures auszuhebeln. Für OS X 10.7.5 Lion, 10.8.5 Mountain Lion und 10.9.3 Mavericks hat Apple ein Update für den Safari-Webbrowser zur Verfügung gestellt. Wie aus dem Support-Dokument hervorgeht, wurden insgesamt 22 Sicherheitslücken geschlossen. Die meisten wurden hierbei vom Google Chrome Security Team gefunden, einige von Apple und ein kleiner Teil von verschiedenen anderen Programmierern. Betroffen ist nicht Safari selbst, sondern (...). Weiterlesen!

The post Safari 7.0.4 und 6.1.4 behebt Sicherheitslücken appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roger Federer mit Google Glass auf dem Tennis-Platz

Der Schweizer Tennis-Star Roger Federer hat zusammen mit dem ehemaligen schwedischen Tennisspieler Stefan Edberg die Google-Büros besucht und sich dabei die intelligente Brille «Google Glass» etwas genauer angesehen. Die beiden zog es dann — samt der Glass auf der Nase — auf den Tennisplatz. Ein Mitschnitt zeigt das «Match» aus der Perspektive der Tennis-Profis.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Recordium: Funktionale Aufnahme-App erstmals als Gratis-Download

Heute gibt es wirklich attraktive Gratis-Angebote. Recordium für iPhone und iPad ist eines davon.

RecordiumVor fast genau einem Jahr hat es Recordium (App Store-Link) als Universal-App in den App Store geschafft. Zum einjährigen Bestehen wird der Download erstmals kostenlos angeboten – bisher schwankte der Preis zwischen 89 Cent und 5,99 Euro. Recordium liegt in deutscher Sprache vor und ist mit 17,9 MB zügig installiert.

Recordium ist ein digitales Aufnahme-Gerät für iPhone und iPad. Mit der App Sprachmemos bietet Apple eine vorinstallierte Alternative an, die allerdings in Sachen Funktionsumfang hinten anstehen muss. So lassen sich Aufnahmen in Recordium in eigens angelegte Kategorien einteilen, auch gibt es eine Option, um die Qualität der Aufnahmen festzulegen. Die Daten können dabei als AIFF, WAV, CAF oder MP4 ableget werden. Im MP4-Format wird eine Stunde Aufnahmen nicht mehr als 30 MB groß sein.

Aufnahmen können dann mit Namen betitelt, auch können an wichtigen Punkten Notizen, Bilder oder Tags eingefügt werden. Durch unterschiedliche Symbole wird sofort klar, welche Art von Annotation durchgeführt wurde. Weiterhin könnt ihr eure Aufnahmen schneiden und ungewünschte Passage löschen. Seid ihr mit der Bearbeitung fertig, lassen sich die Aufnahmen per E-Mail weiterleiten oder direkt an Dropbox, Evernote oder Google Drive senden – auch eine Synchronisation via WiFi zum PC ist möglich.

Recordium ist ein vollwertiger Rekorder für iPhone und iPad, der nur für kurze Zeit kostenlos angeboten wird. Auf Werbung oder In-App-Käufe wurden in der Pro-Version verzichtet. Wenn ihr immer wieder Interviews führt oder einfach nur das Gesprochene aufnehmen wollt, dann solltet ihr euch Recordium installieren, das deutliche Vorteile zur Standard-App von Apple liefert.

Der Artikel Recordium: Funktionale Aufnahme-App erstmals als Gratis-Download erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple expandiert: Neues Quartier in Sunnyvale

Während die Bauarbeiten am UFO-Campus nach Plan voranschreiten – eine Eröffnung ist für 2016 geplant – plagen Apple weiter Platzprobleme. Wie die stets gut informierte San Jose Mercury berichtet, hat Apple in Sunnyvale sieben weitere Gebäude angemietet. Insgesamt ist das Gelände, das nur wenige Autominuten vom Hauptquartier entfernt ist, 290.000 Quadratmeter groß und bietet Platz für 1450 Mitarbeiter.

Die Zeitung schreibt:

In the most recent expansion, Apple intends to occupy a 290,000-square-foot office complex known as Sunnyvale Crossing that is near the corner of Central Expressway and North Wolfe Road. Menlo Park-based Lane Partners bought the complex and then proceeded with a renovation to transform the decades-old buildings into a state-of-the-art office center.

Zum Vergleich: Der Campus 2 kann 14000 Angestellte aufnehmen. Die Niederlassung in Sunnyvale dürfte also nur vorübergehend sein. Bisher mietete Apple dort bereits eines der sieben Gebäude. Trotzdem wolle man jetzt alle Büros von Innen renovieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsaktualisierung für Safari erschienen

Nur eine Woche nach dem letzten Safari-Update im Zuge von OS X 10.9.3 hat Apple nun eine weitere Sicherheitsaktualisierung für Safari veröffentlicht, die insgesamt 22 Sicherheitslücken in der zugrunde liegenden HTML-Engine WebKit schließt. Über einen Großteil der Sicherheitslücken waren Angreifer in der Lage, mittels manipulierter Daten Speicherüberläufe zu provozieren und schädliche Programma ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sichert sich Liquidmetal-Exklusivität bis 2015

Die Metalllegierung Liquidmetal bleibt auch weiterhin für Apple interessant: Der iPhone-Hersteller hat den Vertrag mit Liquidmetal Technologies verlängert und darf das Material exklusiv im Bereich der Unterhaltungselektronik einsetzen.Bisher blieb es bei einem Test, das kleine Werkzeug zum Auswerfen der SIM-Karte war aus Liquidmetal gefertigt. Das Metall gilt allerdings als noch nicht ausgereift für die Massenfertigung und Einsatz im großen Stil. Ein komplettes Notebookgehäuse aus dem Material ist beispielsweise undenkbar und dürfte auch bis 2015 nicht kommen.Dennoch hat Apple die ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google startet digitalen Zeitungskiosk in Deutschland

Google startet digitalen Zeitungskiosk in Deutschland

Um die Darstellung von Verlagsinhalten im Internet streiten sich Google und die Verleger in Deutschland derzeit heftig. Es gibt aber auch neue Kooperationsprojekte: Google startet eine Kiosk-App für deutsche Zeitungen und Zeitschriften.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheit: Safari-Update für Mac – iPhone-Aktivierungssperre geknackt

iconApple hat den Webbrowser Safari in Version 7.0.4 für OS X Mavericks sowie in Version 6.1.4 für OS X Mountain Lion und Lion veröffentlicht. Das Update enthält Verbesserungen im Bereich Sicherheit und wird allen Mac-Besitzern mit den genannten Betriebssystem-Versionen empfohlen. Zu Beziehen ist die neue Version wie immer [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Engel und Dämonen: MAXIT FULL

Im Laufe seines Lebens eine Person begeht Sünden und guten Taten. Nach dem Tod von einem Engel und einem Dämon entscheiden, wer die Seele besitzt. Engel und Teufel sammeln Steine ​​mit Zahlen, die guten und schlechten Taten eines Menschen zeigen. Der erste Spieler geht vertikal. Zweiter Spieler geht horizontal.

Spieleigenschaften:

  • Zwei Spieler-Spiel auf einem Gerät
  • Verbesserung der mathematischen und logischen Fähigkeiten
  • Sie würden nie langweilig mit lustigen Zeichen
  • Empfohlen für Kinder 5 Jahre
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20 Prozent Rabatt auf iTunes Karten bei Netto (gültig bis 24. Mai 2014)

Gute Nachrichten für alle Anwender, bei denen das iTunes Konto gerade Ebbe gezeigt. Nachdem es in den letzten Woche wieder ein wenig ruhiger rund um iTunes Karten Rabattaktionen war, geht es in der laufenden Woche weiter. Dieses Mal macht der Discounter Nett mit einer Aktion auf sich aufmerksam.

netto210514

Die iTunes Karten Rabattaktion läuft bereits und ist noch bis zum kommenden Samstag (24. Mai 2014) gültig. Beim Kauf einer 25 Euro iTunes Karte spart ihr bares Geld. Anstatt 25 Euro an der Kasse abgeben zu müssen, werden nur 20 Euro fällig. Ihr spart somit 5 Euro bzw. 20 Prozent.

Um von der Rabattaktion profitieren zu können, müsst ihr einen Coupon ausdrucken und diesem beim Bezahlvorgang an der Kasse vorzeigen. Nur dann erhaltet ihr den Rabatt. Die Abgabe der iTunes Karten erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Netto macht darauf aufmerksam, dass die Aktion so solange der Vorrat reicht, gültig ist.

Das iTunes Guthaben könnt ihr im iTunes Store, App Store, Mac App Store und iBookstore zum Kauf von Apps, Musik, Büchern, TV-Serien, Filmen etc. nutzen. (Danke Sven)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erneuert Exklusivrechte für “Liquide-Metal”

150px-Apple_logo_black.svg

Apple hat sich bereits seit Jahren die Exklusivrechte für die Verwendung von Liquide-Metal gesichert und will diese Rechte offenbar auch nicht mehr aus der Hand geben. Aus diesem Grund hat das Unternehmen die Lizenz dafür wieder erneuert und darf auch im Jahr 2015 auf das Material zurückgreifen, ohne dass es jemand anders in einem Produkt verwendet. Der Vorteil des Metalls ist, dass man ein sehr kratzfestes Material mit guten Verarbeitungsmöglichkeiten in Händen hält. Leider hat es Apple bis jetzt noch nicht geschafft ein Produkt aus diesem Metall zu fertigen.

Bis jetzt wird nur ein kleines Teil in der kompletten Produktpalette aus diesem Metall gefertigt und das ist die berühmte “Heftklammer” des iPhones, um den SIM-Karten-Slot auszuwerfen. Man geht aber davon aus, dass wir in Zukunft auch andere Produkte aus diesem Material sehen werden. Vielfach wird vermutet, dass Apple das Gehäuse der iWatch eventuell aus Liquide-Metal fertigen wird, da die Eigenschaften sehr gut passen würden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liquidmetal: Apple verlängert Exklusiv-Rechte

Apple hält weiterhin die Exklusiv-Rechte für das besonders leichte und beständige Liquidmetal inne. Eine Verlängerung im Rahmen des "Second Amendment" wurde in der Nacht öffentlich.

1400737513 Liquidmetal: Apple verlängert Exklusiv Rechte

Die Rechte beziehen sich auf die Nutzung in Produkten für den Endverbraucher. Zwar hatte der Konzern bereits bis Februar dieses Jahres exklusive Verwendung an dem zukunftsträchtigen Material, kam aber bisher nicht über die Nutzung im SIM-Karten Schacht hinaus. Nun wurden die Verträge bis Februar 2015 um ein Jahr verlängert.

Spekuliert wurde, dass Apple im iPhone (Foto) oder sogar MacBook das feste Material verwendet. Entsprechende Jobanzeigen deuteten darauf hin. Bis es aber soweit ist, wird wohl noch einige Zeit vergehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Convertizo 2: Schicker Einheiten-Umrechner für iPhone und iPad kurze Zeit gratis

Der schicke Einheiten-Umrechner Convertizo 2 ist aktuell und nur für kurze Zeit kostenlos als Download für das iPhone, iPad und den iPod Touch verfügbar. Regulär schlägt die Universal-App mit 2,49 Euro zu Buche. Es kann nicht schaden solch ein Tool auf dem iDevice zu installieren. 

Convertizo kann nicht nur Währungen umrechnen, sondern ermittelt auch Längen- und Flächenmaße und bereitet die Ergebnisse optisch schön auf. Hunderte Maßeinheiten hat Convertizo auf dem Schirm.  Wir wünschen euch viel Spaß mit dem gratis Download Tipp des Tages.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Besser navigieren mit der Kompass-App

Abenteurern bietet iOS mit der integrierten Kompass-App eine praktische Hilfe für die nächste Wandertour. Um die Richtung des Ziels nicht zu verfehlen, kann die Richtung auf dem Kompass gespeichert werden.Öffnen Sie wie gewohnt die Kompass-App und peilen Sie Ihr Ziel mit Ihrem iPhone an. Tippen Sie anschließend irgendwo auf den Kompass. Dass die Richtung gespeichert wurde, signalisiert die App anfangs nur mit einem roten Strich. Sobald Sie sich jedoch nach links oder rechts drehen, wird die Abweichung von der Zielrichtung mit einem wachsenden roten Streifen signalisiert.  (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleine Bauarbeiter: Neue Kinder-App von Fox & Sheep mit witzigen Animationen

Das Berliner Entwicklerstudio Fox & Sheep hat gestern eine neue Applikation für Kinder im App Store veröffentlicht: Kleine Bauarbeiter. Wir haben sie uns schon angesehen.

Kleine Bauarbeiter 4 Kleine Bauarbeiter 1 Kleine Bauarbeiter 2 Kleine Bauarbeiter 3

Vor einer Weile hat uns eine appgefahren-Leserin und Mutter von iPad-begeisterten Kinder eine Mail geschrieben und nach neuen Apps von Fox & Sheep gefragt. Vor etwas mehr als einem Monat ist bereits die Mal-Applikation “Mal Mit Uns” erschienen, nun gibt es Nachschub aus der Berliner Entwicklerschmiede. Kleine Bauarbeiter – Bagger, Laster und Kräne für Kinder (App Store-Link) lautet der vollständige Name der 2,99 Euro teuren Universal-App für iPhone und iPad.

Die wichtigsten Infos gleich vorab: Kleine Bauarbeiter beinhaltet keinen Text, keine In-App-Käufe und keine Werbung. Das Spiel richtet sich laut Entwickler-Angaben daher perfekt an Kinder zwischen zwei und acht Jahren, die insgesamt fünf interaktive Szenen mit über 100 interaktiven Animationen erleben können.

Im Prinzip handelt es sich bei Kleine Bauarbeiter um ein Wimmelbild, beim dem lediglich alles in Bewegung ist. Zusätzlich sorgen die Szenen für interaktive Möglichkeiten: Man kann Zement anrühren und eine Mauer bauen, ein Haus in verschiedenen Farben streichen oder ein großes Loch ausheben. Alle Elemente der App werden dabei einfach mit dem Finger angetippt und bewegt.

Man könnte nun wieder anfangen und über 2,99 Euro diskutieren und auf eine Preisreduzierung warten. Auf der anderen Seite bietet die App Kleine Bauarbeiter gelungene Abwechslung zu herkömmlichen Kinderbüchern und ist auch noch günstiger. Einige der vielen witzigen Animationen könnt ihr im folgenden Gameplay-Trailer sehen.

Gameplay-Trailer: Kleine Bauarbeiter

Der Artikel Kleine Bauarbeiter: Neue Kinder-App von Fox & Sheep mit witzigen Animationen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gunfinger: kostenloser Zombie-Shooter mit intuitiver Steuerung

Fangen wir mit der ersten Neuerscheinung von heute an, dem Shooter GUNFINGER (AppStore) von Pixel Toys. Die knapp 200 Megabyte große Universal-App könnt ihr kostenlos aus dem AppStore laden, da es sich um einen Free-to-Play-Titel mit optionalen In-App-Angeboten handelt. Auf diese und natürlich das Gameplay wollen wir nun näher eingehen.

Der Untertitel des Spieles lautet “The Zombie Apocalypse” – und genau das erwartet dich auch. Nach einer ersten Übungsmission, um dich mit der Steuerung, auf die wir noch einmal weiter unten eingehen werden, vertraut zu machen, geht es auch schon los. In über 70 Missionen warten an verschiedenen Schauplätzen zahllose Zombiehorden, die allesamt auf ihr erneutes Ableben warten.

Hierfür soll natürlich niemand Geringeres als du sorgen. Der Ablauf ist dabei typisch für einen Rail-Shooter, denn du fährst wie auf Schienen von einer Szene zur nächsten. Dort gilt es dann, so schnell und präzise wie möglich per simpler Taps aufs Display die überall erscheinenden Zombies zu erschießen. Bis auf einen per Wischer zu bedienenden Reload-Button unten rechts gibt es ansonsten nicht viel zur Steuerung zu sagen – einfach und intuitiv.-v8871-

Durch erfolgreich gespielte Missionen erhältst du Erfahrung zum Hochleveln sowie Belohnungen in Form virtueller Währungen. Von diesen gibt es zwei Stück: Münzen und Gold. Beide können natürlich auch via IAP eingekauft werden und im Shop gegen viele verschiedene Waffen und Gadgets eingetauscht werden. Hier sind die aufgerufenen Beträge für die wirklich guten Dinge natürlich nicht gerade gering, sodass der IAP zwangsläufig hermuss, wenn man nicht ewig spielen möchte.

Womit wir gleich beim nächsten Stichwort wären, denn ewig spielen bedeutet auch viel Stamina-Verbrauch. Jede Runde kostet dich eine Einheit der begrenzten Energie. Ist diese alle, muss sie per IAP-Währung wieder aufgeladen oder eine gewisse Wartezeit in Kauf genommen werden – nervig, aber Gewohnheit.

Die Optik des Titels würden wir nicht als überragend bezeichnen, aber im oberen Mittelfeld ansiedeln. Ähnlich wie das Gameplay, das bis auf die nervigen Free-to-Play-Begrenzungen vor allem mit der intuitiven Steuerung punkten kann. GUNFINGER (AppStore) kann man sich anschauen, muss es aber auch nicht…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen Spezial: AnyFont in Version 1.5 und kurzzeitig reduziert

In der vergangenen Nacht hat Apple erneut ein Update meiner Schriftarten-Installations-App AnyFont (regulär € 1,79 im AppStore) freigegeben. In Version 1.5 werden nun die selbst hinzugefügten Schriften in ihrer eigenen Schriftart angezeigt, was unter Umständen den Weg in die Vorschau überflüssig macht und einen schnelleren Überblick verschafft. Zudem enthält die App nun einen neuen Tab, über den man nach Wunsch per In-App Purchase für € 0,89 ein Paket von über 1.000 Schriftarten freischalten kann, die anschließend aus dem AppStore heruntergeladen werden (ca. 63 MB) und dann ebenso behandelt werden können, wie die selbst hinzugefügten Schriften. Alle Schriftarten des Pakets sind sowohl privat, als auch gewerblich nutzbar. Und zur Feier des neuen Updates lässt sich AnyFont für kurze Zeit aktuell über den folgenden Link zum reduzierten Preis von € 0,89 (regulär € 1,79) aus dem AppStore laden: AnyFont

Nach wie vor steht natürlich mein Video-Tutorial bereit, welches alle Schritte zeigt, die für die Nutzung von AnyFont erforderlich sind.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Beleuchteter Farbwechsel-Duschkopf

Gadget-Tipp: Beleuchteter Farbwechsel-Duschkopf ab 1.18 € inkl. Versand (aus China)

Schicker Effekt für kleines Geld.

Die Dinger wandeln den Wasserstrom in Licht um und brauchen keine Batterie.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

NBA-Star Kobe Bryant auf dem Apple Campus – Treffen mit Jony Ive?

Berühmt Sportler oder andere bekannte Persönlichkeiten lassen sich auf dem Apple Campus in Cupertino relativ wenig blicken, zumindest kommt dies nur extrem selten an die Presse. Ganz anders in der vergangenen Woche. NBA-Topstar der Los Angeles Lakers Kobe Bryant war nun gemeinsam mit seiner Frau Vanessa bei Apple zu Besuch. Doch was steckt dahinter?

Ein unbekannter Insider der Kollegen von 9to5mac konnte seinen Besuch mit einem Foto festhalten. Auch ein Treffen mit Apples Desginchef Jony Ive soll stattgefunden haben.

Kobe-Bryant-bei-Apple

Es liegt nahe, dass es bei dem Gespräch vor allem um Apples iWatch und deren Sportfeatures ging. Desweiteren soll auch Apples bald erscheinende App Healthbook mit einigen interessante Funktionen ausgestattet werden. Ein aktiver erfolgreicher Sportler wäre hierbei ein guter Anlaufpunkt.

Darüber hinaus reißen auch Spekulationen um einen künftig erscheinenden Werbespot (eventuell zum iWatch-Release) nicht ab. Bryant ist bereits repräsentativer Werbeträger von Lenovo und Samsung und würde dem neuen Produkt von Apple ein neues, sportliches und brauchbares Gesicht geben.

Was meint ihr? Was verbirgt sich hinter dem Treffen zwischen dem Basketballstar und Jony Ive?

Der Beitrag NBA-Star Kobe Bryant auf dem Apple Campus – Treffen mit Jony Ive? erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitslücke? Hacker überlisten iCloud und iOS Activation Lock

Hackern aus den Niederlanden und Marokko soll es in den letzten Wochen gelungen sein, das iOS-Sicherheitsmerkmal Activation Lock zu überlisten. Den Hackern war es angeblich möglich, ein gestohlenes iOS-Gerät ohne Kenntnis der Apple ID zu entsperren.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wichtiges Sicherheitsupdate für Apples Safari-Browser

Safari

Die Versionen 6.1.4 und 7.0.4 beheben über 20 Sicherheitslücken in der Browser-Engine WebKit. Verfügbar sind die Updates für drei verschiedene OS-X-Generationen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot: Schicke Scanner-App heute gratis & bald mit Texterkennung

Über den Scanbot haben wir schon mehrfach berichtet, heute kann man die App kostenlos laden. Zudem wird sich in Zukunft einiges tun.

Scanbot 2Im App Store gibt es ja mittlerweile genug Apps, mit denen man Dokumente fotografieren und als PDF-Datei auf dem iPhone oder in die Cloud laden kann. Genau das macht auch Scanbot (App Store-Link), verpackt die sinnvollen Funktionen aber in einer sehr schicken Oberfläche und verzichtet auf In-App-Käufe. Auch der Preis von normalerweise 1,79 Euro entfällt heute und selbst wenn ihr schon eine andere App nutzt, lohnt sich der Zuschlag zum Nulltarif.

Wir haben uns mit Firmengründer Frank Thelen über die Zukunft der App unterhalten und haben dabei sehr interessante Informationen rund um Scanbot erhalten. Auf die Frage nach einer Texterkennung lieferte er uns die Antwort: “OCR ist im Beta-Stadium und sobald wir mit der Qualität zufrieden sind, wird es verfügbar sein.”

Aktuell speichert Scanbot die Dokumente quasi als Bild im PDF-Format ab. Zusätzlich stehen einfache Optionen zur Bearbeitung des Dokumentes zur Verfügung. Ebenso können die erstellen Dateien automatisch in einen Cloud-Service wie Dropbox oder Google Drive geladen werden. Das Layout, das Handling, die Qualität und die Funktionen können überzeugen.

Im Gegensatz zur Texterkennung scheinen wir uns auf eine iPad-Fassung der App noch ein wenig länger gedulden zu müssen. “Aktuell konzentrieren wir uns auf iPhone und Android und hier gibt es eine Roadmap für Version 2.0″, sagt uns Thelen. “Nach jedem Release fragen wir aber unsere Nutzer, was ihnen fehlt, und reflektieren Ideen unseres Teams. Ich sage also niemals nie.”

Der Artikel Scanbot: Schicke Scanner-App heute gratis & bald mit Texterkennung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute erschienen: “Uncanny X-Men”, “OTTTD”, “Globosome”, “Panzer Tactics HD”, “SXPD”, “Bill Killem” u.a.

Heute haben wir den ersten Spiele-Donnerstag nach dem Launch unseres neuen Designs erreicht. Und auch wenn leider immer noch nicht alles zu 100% klappt, wie wir es uns wünschen, und wir viel Zeit in die Behebung der letzten Fehler stecken, wollen wir natürlich unserer Plicht nachgehen und euch auch diese Woche zusammenfassen, was dieser Spiele-Donnerstag wieder an Neuerscheinungen für uns parat hält. Diese Woche können wir folgende Neuerscheinungen im AppStore begrüßen…

-i13589-Passend zum Kinostart gibt es mit Uncanny X-Men: Days of Future Past (AppStore) natürlich auch das passende iOS-Spiel zum neuen X-Men-Blockbuster. Die Universal-App von GlitchSoft kostet 2,69€ und ist Action-Platformer.-v8879- -gki13589-

-i13993-Am Montag hatten wir den Release angekündigt, nun ist das Tower-Defense-Spiel OTTTD (AppStore) im AppStore erhältlich. Der Download der Universal-App, deren Name als Abkürzung für “Over The Top Tower Defense” steht, kostet 2,69€.-v8869- -gki13993-

-i13622-Wie angekündigt aufs iPad gestürmt ist heute Panzer Tactics HD (AppStore) von bitComposer. Das rundenbasierte WWII-Strategiespiel kostet in der Basisversion inklusive der deutschen Kampagnen 4,49€. Weiterer Missionen können via IAP freigeschaltet werden.-v8880- -gki13622-

-i14010-Und noch einmal können sich iPad-Strategen austoben, nämlich in Herocrafts Fate of Nations (AppStore). Der Download des Strategie-MMO ist kostenlos, aber nur auf iPad möglich.-v8883- -gki14010-

-i13707-Von zwei deutschen Indie-Entwicklern stammt Globosome: Path of the Swarm (AppStore). Das Erkundungs-Action-Adventure gibt es als Universal-App für 2,69€. Im Spiel steuert ihr ein kleines Wesen, das sich im Laufe des Spieles zu einem Schwarm entwickelt, durch ein spannendes Abenteuer in einer wunscherschönen Natur.-v8732- -gki13707-

-i14009-Eine interessante Mischung aus Comic und Rennspiel verspricht SXPD (AppStore) zu sein. Einen Vorgeschmack auf die 1,79€ teure iPad-App gibt das unten stehende Video. Nähere Eindrücke in Kürze hier.-v8882- -gki14009-

-i14013-Wer schon immer einmal den Traum hatte, in die Rollen von TV-Kultfigur MacGyver zu schlüpfen und mit einer Büroklammer und etwas Klebeband eine Bombe zu bauen, der kann dies in dem neuen Action-Puzzle MacGyver Tödlicher Abstieg (AppStore). Ob die 2,69€ teure Universal-App die Erwartungen erfüllen kann, sagen wir euch in Kürze.-gki14013-

-i14000-Gestern hatten wir den Release bereits kurz angekündigt, nun ist der Shooter GUNFINGER (AppStore) im AppStore erhältlich. Wer gerne mit Taps und Wischern ein paar Zombies über den Haufen ballern will, hat in dieser Freemium-Universal-App die Gelegenheit dazu.-v8871- -gki14000-

-i14006-Auch von Chillingo gibt es heute wieder eine Neuerscheinung, wie gewohnt als kostenloser Free-to-play-Download. Bill Killem (AppStore) ist ein Retro-Endless-Runner, in dem es allerhand Aliens zu plätten gilt.-v8878- -gki14006-

-i14004-Bereits am gestrigen Mittwoch hat es Bounden (AppStore) von Game Oven in den AppStore geschafft. Da wir euch den Titel aber noch nicht vorgestellt haben, packen wir ihn mal schnell mit in diese Auflistung. Das Geschicklichkeits-iPhonespiel für zwei Spieler erfordert vollen Körpereinsatz, wie das unten stehende Video zeigt. Der Download kostet 3,59€.-v8881- -gki14004-

Außerdem sind heute erschienen: das kostenlose Action-RPG Crystalia: Orb of Magic (AppStore) von Monzee Digital, das 0,89€ teure 3D-Puzzle Parasol (AppStore) von Mark Arrebola, das kostenlose Retro-Puzzle Pixel Garden (AppStore), der Arcade-Shooter Final Flight of the Perseus (AppStore) für lau und Flick Home Run! : Zombies (AppStore) zum gleichen Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Safari 7.0.4 und 6.1.4

Apple hat in der vergangenen Nacht zwei Sicherheits-Updates für seinen Browser Safari veröffentlicht. Die Updates stehen sowohl für OS X 10.9 Mavericks, als auch für OS X 10.8 Mountain Lion und OS X 10.7 Lion zur Verfügung und tragen die Versionsnummern 7.0.4 (Mavericks) bzw. 6.1.4 (Mountain Lion und Lion). Konkrete Angaben zu den Inhalten der Sicherheits-Updates macht Apple nicht und verweist stattdessen auf das zugehörige Support-Dokument. Das Update wird allen Nutzern von Safari empfohlen und kann wie gewohnt über die Update-Sektion des Mac AppStore geladen werden. (mit Dank an Bernd!)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thinglist

Thinglist ist deine “Will-ich-machen” Liste: Eine super einfache Art dir Dinge aus deinem Leben zu merken:

* das Buch von dem ein Freund gesprochen hat
* das neue, hippe Restaurant
* die Idee welche dir gerade durch den Kopf schießt
* das neue Album das du dir anhören willst
* und vieles mehr…

Wie oft wird man mit Dingen konfrontiert, die man auch erleben will? Wie das Restaurant von dem Dir jemand fasziniert berichtet hat. Genau dafür haben wir Thinglist gebaut:

* Bar, Bücher, Speisen, Ideen, Filme, Musik, Personen, Orte und Produkte.

Download @
App Store
Entwickler: Elepath, Inc
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Genehmigung erteilt: Apple darf eigenständig in Saudi-Arabien handeln

Apple hat grünes Licht von der saudi-arabischen Regierung erhalten. Das Unternehmen aus Cupertino darf fortan völlig selbstständig im genannten Königreich operieren.

apple_saudi_arabien

Wie verschiedene lokale Medien in Saudi-Arabien (via 9to5) berichtet, haben die Behörden, genauer gesagt die Saudi Arabian Investment Authority, Apple die Genehmigung erteilt, mit der Tochtergesellschaft „Apple, Saudi Arabia“ zu handeln. Die vergebene Lizenz beinhaltet die Vermarktung und Wartung von Produkten sowie Entwicklung, Forschung und Schulungen. Durch die Lizenzvergabe erhofft sich der Staat neue Investition, die die nationale Wirtschaft fördern sollen.

Zwar ist Apple schon heute in dem 28 Millionen Einwohner-Land präsent, bis dato musste der Hersteller aus Cupertino seine Produkte jedoch über Reseller und Partner vertreiben. Das Ganze lief über Apples irische Tochter „Apple Distribution International“.

Immer wieder haben Apple Fans in Saudi-Arabien die Regierung darum geben, Apple eine Lizenz zu erteilen, dass der Hersteller selbstständig operieren kann. Zum jetzigen Zeitpunkt ist unklar, wie Apple die neu erteilte Genehmigung umsetzen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-App bald mit Musik- und TV-Erkennung

Facebook will das Teilen von unserem Status so einfach wie möglich machen und integriert in den kommenden Wochen erstmal nur in den USA ein Feature, das einer Musik-Erkennung à la Shazam gleicht. 1400732727 Facebook App bald mit Musik und TV Erkennung Über die Facebook-Applikation können Nutzer – falls gewünscht – ohne Eingabe von Text der Welt mitteilen, was sie gerade hören. Das Sharing funktioniert ganz automatisiert: die App erkennt die Musik und inkludiert sie in den Post. Einen Kommentar dazu könnt ihr auch noch hinterlassen. Eure Freunde bekommen dann noch eine 30-Sekunden Vorschau des Songs on top. Das Prozedere ist auch auf TV-Shows anwendbar. Facebook verspricht nicht die anderen Stimmen oder Infos abzuhören, die im Hintergrund noch zu hören sind. Die Neuerung wird in den kommenden Wochen in den USA ausgerollt, der Start hierzulande dürfte wohl noch etwas dauern. Fraglich ist, ob auch wir Fernsehsendungen oder Filme tracken können.
[Direktlink]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beeindruckendes Wachstum der Apple Stores.

Apple Store Wachstum

Eine beeindruckende, animierte Grafik zeigt, wie die Apple Stores in den letzten 13 Jahren aus dem Boden geschossen sind wie Pilze. Noch immer gelten Apple Stores als die Läden, die am meisten Umsatz pro Quadratmeter Ladenfläche einspielen.

Schon immer fand ich es ein tolles Konzept, dass jede Person mit allen Geräten so lange arbeiten konnte, wie sie wollte. Niemand hat es gestört. Die Apple Computer werden oft nicht nur getestet, sondern auch benutzt um rasch ins Internet zu gehen, Mails abzurufen oder gar Bücher zu schreiben. Und das wichtigste, hat man ein Problem mit einem Apple Gerät, so rate ich gerne zu einem persönlichen Besuch in einem Apple Store zu absolvieren. Oft reagiert man im Store kulanter als über die Support-Kanäle wie Internet oder Telefon.

Welche Erfahrungen habt ihr schon gemacht in einem Apple Store?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook App erkennt jetzt TV-Sendungen und Musik

Seit heute dürfen US-Bürger ein weiteres Feature der Facebook-App nutzen – Deutschland bleibt  noch außen vor.

Mit der neuen Funktion können die Amis herausfinden, was genau im Fernsehen oder Radio läuft. Vorausgesetzt, der User erlaubt den Zugriff aufs Mikrofon. Die Daten werden dann ausgewertet.

Facebook Song Erkennung Bild

Der Content wird dann so aufbereitet, dass er gleich auf der Timeline geteilt werden kann. Beim ersten Start der App wird dem Nutzer auch eine kurze Anleitung gezeigt. Natürlich ist das Feature nicht Pflicht und kann jederzeit deaktiviert werden. Über einen internationalen Start ist laut Appleinsider nichts bekannt.

Facebook Facebook
(182806)
Gratis (uni, 57 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HC Unit Convert Pro

Unterstützung für IOS 7.

Merkmale:

  • 54 Kategorien, 1303-Einheiten
  • Aktuelle Umrechnungen, die in Echtzeit aktualisiert werden
  • Extrem einfach zu bedienenden
  • Backspace-Taste
  • Unterstützung iPhone & iPad

Folgende Messung-Einheiten:

Beschleunigung, Beschleunigung Linear, Area, Heizwert, Kapazitiv, Centistoke, kostenlos, Umfang, Konzentration Molar, Leitwert, Währung, Datum, Decigram, Dekagram, digitales Bild, elektrischer Strom, elektrisches Feld, Elektrisches Potential, Energie, Entropie, Flow, Flow-Masse, Flow Molar, Kraft, Frequenz, Wärmekapazität, Wärmeübertragung, Beleuchtung, Induktivität, Trägheit, Länge, Licht, Luminanz, Magnetischer Fluss, Durchflutung, Power, Druck, Strahlung, Strahlung absorbiert, Strahlenbelastung, Radioaktivität, Widerstand, Ton, spezifische Wärmekapazität, spezifische VolumeGeschwindigkeit, Oberflächenspannung, Temperatur, Zeit, Drehmoment, Viskosität (Öl & Wasser), Volumen, Gewicht, Gewicht Masse

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RapidWeaver 63% off today

RapidWeaver

Powerful Website Creation

RapidWeaver is the leading Mac web design app, and has been ever since its launch over ten years ago. Each release is designed to make your website better, and we've carefully ensured that RapidWeaver has all the tools you need to create the perfect website. Best of all, RapidWeaver allows your site to grow as you build it and is expandable with over a thousand third-party addons.

    Stunning Designs There's a website design for everyone, with 46 built-in and highly customizable themes to choose from. Powerful Pages From blogs to stunning photo galleries, RapidWeaver has page types included for almost everything. Smart Publishing Publishing your site has never been easier: RapidWeaver cleverly only uploads files that have changed. Stats Discover who's visiting your sites, with Google Analytics & GoSquared integration - and a free GoSquared account. Extend with Addons Extend your site, with more than 1,000 addons available: online stores, fluid layouts, new designs and much more! Browser Compatible All the code that RapidWeaver publishes looks great in your favourite browsers - even Internet Explorer. Publishing Bookmarks Keep your publishing credentials in one safe place, and easily add them to your RapidWeaver projects. Dependable RapidWeaver is the web design app of choice for hundreds of thousands of people, from novice to pro.

Code-Free Creation

There's no need to know any code - RapidWeaver generates it all for you, based on the content you add to your website. If you need to add some code (maybe a Twitter button), just paste it in and RapidWeaver automatically places it alongside your existing content.

Stunning Designs

RapidWeaver comes with over 45 professionally-designed, and customisable themes that you can tweak to create the perfect layout. There's over 100 additional themes available from third-party developers such as Nick Cates Design - ideal for everything from online stores to galleries and blogs. All themes display just perfectly on all modern browsers, ensuring your site looks great to every visitor - even if they're not using a Mac.

Content First

RapidWeaver is a different type of web design app - one that allows you to focus on the most important aspect of any website: your content. With drag-and-drop creation for photo galleries, online stores, blogs, personal websites and more you can count on RapidWeaver to help you build a stunning website in no time.

Smart and Simple Publishing

RapidWeaver's super-smart publishing engine uploads only the pages have changed - so updating your website is incredibly quick. If your host supports FTP or SFTP you're good to go - and if you need hosting, A2 Hosting have a special deal for RapidWeaver users!

Customers Love RapidWeaver

RapidWeaver has a fanatical following - and incredibly vibrant community around the app and the addon ecosystem. Here's what just some of our amazing customers have to say…

Seriously Pro Features

RapidWeaver is used by novices and professionals alike, and we've made sure that there's plenty of great features for our professional users. If you need a little more manual control, you can of course use HTML anywhere in the app - and all the themes in RapidWeaver are CSS-based, so if you're comfortable with HTML & CSS it's incredibly easy to further customize your design. You can even create (and sell) your own themes and plugins!

    Theme and Plugin SDKs Developers rejoice: we publish our SDKs on GitHub so you too can build incredible addons for RapidWeaver. Search Engines Love RapidWeaver RapidWeaver generates code that search engines love, and makes sure search engines know about your website. Re-usable Snippets The snippets window lets you save frequently-used pieces of code and easily re-use them on multiple projects. Mix Code & Rich Text Your content lives happily alongside any HTML code you need to use. Just paste in the code and you're good to go.


More information

You have less than 0 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trusted Everywhere: 100 AA & 50 AAA Duracell Batteries for $56

Dependable Power For Your Devices (Batteries Good Through 2019)
Expires July 21, 2014 23:59 PST
Buy now and get 62% off

TRUSTED EVERYWHERE

Duracell's "coppertop" batteries are engineered to be some of the most dependable in the world. Remotes, electric toothbrushes, flashlights, and most other small electronics in your house run on AA or AAA batteries, so stock up now and don't worry about going powerless for months. TOP FEATURES
    Dependable Long-lasting High quality

THE PROOF

As Duracell claims “Duracell batteries are Trusted Everywhere”, Duracell is the battery of choice.

WHAT YOU'LL NEED

    Powers any electronic device using AA or AAA batteries

IN THE BOX

    100 AA Duracell Alkaline batteries 50 AAA Duracell Alkaline batteries
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The White Hat Hacker Bundle: 40+ Hours of Ultimate Web Security Training for $49

Protect Yourself From Web Threats With These 6 Professional Video Courses!
Expires November 18, 2014 23:59 PST
Buy now and get 92% off
Web Scraping for Sales & Growth Hackers


ALL THE DATA YOU NEED IN MINUTES

This Web Scraping Training Course allows you find an unfair advantage that provides sustainable growth now and into the future for your company. Web scraping is a game changing tool that can give you and your team a huge business advantage. Being able to grab massive amounts of data from the web for leads creates an amazing advantage over your competitors. With no coding necessary, you can have all the web data you need to power your sales team or your marketing efforts in just minutes. Research that takes hours, sometimes even weeks, now it can be accomplished over and over with the click a button. Web scraping is more powerful than you think and can be used as an amazing weapon against the competition.

WHY YOU'LL LOVE IT

We love a course that takes the dull edge off growth and data collection. Hours or days of effort are now turned into minutes. This course gives you all the tools to be successful so you can be 10 steps ahead of your competition. As a bonus, you don't need any coding knowledge! You can save your time and focus on what really matters, scraping and collecting important, relevant data. Stop being left behind and take your efficiency to the next level. TOP FEATURES
    Over 19 lectures and 3.5 hours of content Learn the basics of web scraping Make massive and targeted lead lists from the data available on the web Learn how to search all your industry blogs at once and grab all the headlines & links Learn how to track your competitor's jobs pages to see who they are hiring next Learn how to scrape sites like Yelp for the data you need to power your sales team Optimize your content marketing researching popular sharing sites like Reddit & Hacker News Receive a certificate of completion

THE PROOF

"The lessons taught in this course provide the tools to make a single sales rep worth 3x more by making it easy to source thousands of targeted leads. This is a must see course for teams trying to get the most with limited resources." - Ryan Budd, Growth @ Square "This is the ultimate course for anyone who wants to reach new customers." - Tristan Pollock, Co-Founder & COO @ Storefront "More leads, less time, lower costs? I'll take it. This is a must have for early startup teams looking to send their growth chart up and to the right." - Soso Sazesh, SEM & Paid Acquisition Expert

WHAT YOU'LL NEED

Windows, Mac, or Linux PC, and a Google Account

THE EXPERT - Matt Ellsworth

Matt has made his career out of growing early stage companies for the past 10 years. He's working at his 4th startup and is leading growth to help thousands of retailers open up stores in the physical world, not just online.
Learn The Basics Of Ethical Hacking & Penetration Testing


TIME TO HACK ETHICALLY

In this awesome hacking tutorial, you will learn the secrets and arts of penetration testing and ethical hacking to help protect your networks and websites against a wide variety of threats. Gathering important information about your target is very important. This course gives you the know-how to not only gather that info but also gain system access by using web browsers and other key tricks. With tools like Metasploit, SQLMap, Havij, Nmap at your disposal, you will have the power to test and ethically hack your way around the web to help improve the protection of any website.

WHY YOU'LL LOVE IT

Being able to hack your way into any system is no longer a pipe dream. That hard to learn talent thought only to exist in the movies is now a reality. You can be the one kicking butt and pulling all the strings to help others (or yourself) establish a safer web experience. With this in-depth ethical hacking and penetration testing course, you will be able to hack into many different systems and gather all types of information so you can be ahead of the pack and keep systems protected against any threat. This tutorial not only gives you 17 Hours of practical training, but also offers the hands on experience needed to jump out into the hacking world and keep your websites safe. TOP FEATURES
    Over 55 lectures and 17 hours of content You will be able to gather information about your target Learn how to find open ports of your target Learn how to find vulnerabilities in your target infrastructure Learn how to exploit Windows and Linux Systems Learn windows and linux Tactical Post Exploitation Techniques Learn how to find and exploit Web Application Vulnerabilities Learn how to Develop Windows Exploits Receive a Certificate of Completion

THE PROOF

"I am just starting to get my feet wet in Penetration Testing and this course was a great introduction. The instructor explained each piece clearly and the examples and walkthroughs were very helpful." - Luz Garay "Thanks Mohamed Ramadan for the enlightenment of how security works and giving insight on how to think about security perspective. A must tutorials for all users who wants to be aware of how security can be exploited and what to do about it." - Charleston Lagcao "The lecture was really good and the explanations are with real world. So it is easily understood since the examples are also with reality. Really a useful course and thanks to the author." - Krishna, DC

WHAT YOU'LL NEED

    Basic IT skills Basic knowledge of Linux and Windows Basic knowledge of networking

THE EXPERT - Mohamed Ramadan

Mohamed is a security ninja with over 7 years experience in ethical hacking, penetration testing, malware reverse engineering, forensics, securing websites and servers. He found and reported many security vulnerabilities in Google, Facebook, Twitter, Microsoft, Nokia and many more.
Advanced White Hat Hacking & Penetration Testing Tutorial


PROTECT YOUR WEBSITES & NETWORKS

In this advanced white hat hacking training course, you will be taken beyond the basics of Ethical Hacking and shown advanced techniques for discovering potential security problems with your websites and networks. The course jumps right into the nitty gritty with a chapter about using Dradis. You will learn about scanning, including stealth scanning, data acquisition using various methods, and advanced ways to utilize Metasploit. In this Ethical Hacking tutorial you also learn how to use Burp Suite to do web testing, what reverse engineering is and how to use it to help protect against various threats.

WHY YOU'LL LOVE IT

Once you have completed this training course, you will have an in-depth understanding of how to test networks and websites for potential exploits with the purpose of securing them. We love a course that gives you all the tips and shows you how to use the tools and software that you will need to perform and analyze this testing. TOP FEATURES
    Over 77 lectures and 5 hours of content Learn How To Test For And Protect Your Network From Hackers Build Robust Networks That Can Withstand Penetration From Unauthorized Access Learn How To Defeat Hackers And Secure Your Hardware From Attack Receive a Certificate of Completion

WHAT YOU'LL NEED

    PC, Mac Or Linux

THE EXPERT - Infinite Skills

Infinite Skills is a Canadian based company that offers an ever growing range of high quality eLearning solutions that teach using studio quality narrated videos backed-up with practical hands-on examples. The emphasis is on teaching real life skills that are essential in today's commercial environment.
Advanced Mac OS X - Technical And Security Skills


UNLOCK THE POWER OF YOUR MAC

In this OS X advanced training video, you will learn advanced technical and security skills from a certified member of the Apple Consultants Network. This video tutorial will teach you to use advanced features of the Mac OS X system such as command line utilities, new ways of using spotlight, automating with Automator, installing Developer Tools, exploring permissions, disaster prevention with backups, securing your filesystem, securing accounts, securely erasing data, and much more.

WHY YOU'LL LOVE IT

We can really get behind a course that teaches you to unleash all the potential in your Mac computer. By the completion of this computer based training video, you will have a more thorough understanding of how to secure and protect your Apple hardware and software, and understand the advanced tools that Apple provides to accomplish that task. TOP FEATURES
    Over 106 lectures and 9 hours of content Learn How To Secure Your Mac Learn How To Carry Out Advanced Tasks Gain A Solid Understanding Of The Operating System Learn How To Troubleshoot And Fix Complex Problems On The Mac OS Receive a Certificate Of Completion

THE PROOF

"Very much in depth and very useful information for all Mac owners out there, who are looking to protect and use there system to it's full potential." - Austin Reid "Lots of good information here outside the normal everyday use of OS X. The videos cover the older Snow Leopard release but are still applicable. Learned a lot of stuff I wasn't aware of."

WHAT YOU'LL NEED

    Mac OS X 10.6, 10.7 or 10.8

THE EXPERT - Infinite Skills

Infinite Skills is a Canadian based company that offers an ever growing range of high quality eLearning solutions that teach using studio quality narrated videos backed-up with practical hands-on examples. The emphasis is on teaching real life skills that are essential in today's commercial environment.
Web Guard Dog WordPress Security


INCREASE YOUR WORDPRESS SECURITY

You will learn everything from start to finish so you can protect your WordPress blogs from brute force attacks, bandwidth and content theft, video piracy protection and many more. This course is taught in a step by step sequential manner from the basics to the more advanced strategies of protection. Make your WordPress website more secure from prying eyes, theft, or those who would choose to do you harm.

WHY YOU'LL LOVE IT

Your online life needs protection just as much as anything else. This tutorial will keep your WordPress blog safe and sound and out of the clutches of meddling hackers. Secure your content, files and videos so you don't have to worry anymore. Take the initiative and implement these tactics to keep yourself properly secure. TOP FEATURES
    Over 19 lectures and 2 hours of content Keep your WordPress website secure from hackers Protect against brute force attacks Protect against Bandwidth Theft, Content Theft, Product Theft PDF document, Image and Video Piracy Protection Unwanted Public Indexing of Your Sensitive Information by the Search Engines Receive a Certificate of Completion

THE PROOF

"Web Guard Dog WordPress Security covers all the basics of securing your WordPress site (and some tips apply to other sites as well). Well worth the cost if you need a better level of security than you now have." - Don McNulty "I can say with confidence that I received valuable information. Now I am 100% sure that I know how to protect every aspect of my online data. From my Wordpress site to specific folders and personal work." - Christina Giannouli "Very complete course covers a lot of great ways to protect wordpress sites and other types of sites." Marcy Coate

WHAT YOU'LL NEED

You will need access to the administration section of your WordPress website as well as C-panel or FTP access to the server your site is hosted.

THE EXPERT - Empoweria

Empoweria Courses give you the access to a huge wealth of professional knowledge and instruction. You'll have access to information from some of the most accomplished professionals in Webmastering, Graphic Design, Marketing, and Copywriting.
Mastering The Linux Command Line


MASTER YOUR COMMAND LINE

This course is the ultimate introduction to the powerful world of the command line. Although certain companies have spent enormous amounts of time and resources in ridding their operating system of the command line, Linux embraces the power and flexibility that it offers. As a compliment to the comprehensive and user friendly GUI that is the Linux Desktop, the command line offers unparalleled control over your system, how it works and how you get work done.

WHY YOU'LL LOVE IT

After viewing these videos you will truly grasp the power at your fingertips. These command line videos will give you the tools needed to perform basic and advanced tasks whether you are logged in to your desktop or at the command line on your company server. TOP FEATURES
    Over 28 lectures and 3 hours of content Learn tips & tricks for using the Linux command line Learn to control directories and file Management Learn keyboard shortcuts Understand shell configuration files and variables Learn how to view command line history Learn about streams, piping and redirects Learn text manipulation and searching Automate common system tasks Receive a certificate of completion

THE PROOF

"Very great course to learn linux, and the proper way to use command line. Highly recommended" - Michael Krueger "This course covers a LOT of material. In addition to doing a good job in explaining the commands and concepts covered, the instructor shows how to navigate help systems, where to look for more information, how to troubleshoot if you have a problem and then provides practical use case examples." - Mourn Grym

WHAT YOU'LL NEED

Linux command line

THE EXPERT - Linux Academy

Linux Academy is a site dedicated to the proliferation and education surrounding Linux and Linux Administration. They live and work in the world of technology and want to share the depth and breadth of their experience with the community.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Fotosoftware Optics Pro

DxO Labs hat die Fotosoftware Optics Pro in der Version 9.5 veröffentlicht. Diese führt eine Funktion zum Import von RAW-Bildern aus Photoshop Lightroom ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schließt Sicherheitslücken in Safari

Apple hat den Web-Browser Safari in neuen Versionen veröffentlicht. Safari 6.1.4 und Safari 7.0.4 beheben 22 Sicherheitslücken in der Render-Engine WebKit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: