Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.714 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

173 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

17. Mai 2014

Randnotiz: Klage wegen iMessage-Bug

Es erreichte uns die Meldung, dass Apple wieder einmal eine Klage durch Kunden und nicht durch Samsung drohe. Grund dafür ist ein Problem, das SMS verschwinden lässt. Apple weiß laut einem Mitarbeiter über das Problem bescheid. Von diesem Bug sind offenbar viele Benutzer betroffen. Eine Lösung für das Problem ist noch nicht in Sicht.

Ein häufiges Problem mit iMessage is, dass das iPhone zwar anzeigt, dass die Nachricht beim Empfänger angekommen sei, diese aber im...

Randnotiz: Klage wegen iMessage-Bug
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google übernimmt Übersetzungs-App „Word Lens“

Google hat die iOS- und Android-App Word Lens bzw. das dahinter stehende Entwickler-Team Quest Visual übernommen. Bei Word Lens handelt es sich um eine Augmented-Reality Übersetzungs-App. Wer sich darunter nichts vorstellen kann: Text wird über die Kamera des Smartphones eingelesen und am Bildschirm in die gewünschte Sprache übersetzt. Der übersetzte Text wird dabei direkt über das Live-Bild der Kamera...

Google übernimmt Übersetzungs-App „Word Lens“
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[UPDATE]: Apple veröffentlicht OS X 10.9.3.

Über zehn Beta-Versionen und über zwei Monate später bringt Apple heute das nächste Update von OS X Mavericks auf alle Macs, die es bekommen können. Die große Anzahl an Beta-Versionen lässt darauf schließen, dass zahlreiche Probleme angegangen wurden. Außerdem wird mit dieser Version der schmerzlich vermisste lokale Kontakte- und Kalender-Sync wieder eingeführt.

Apple hatte in der Zwischenzeit sein Beta-Programm auch für nicht registrierte Entwickler geöffnet und damit seine...

[UPDATE]: Apple veröffentlicht OS X 10.9.3.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-App für iOS wurde aktualisiert

Erst vor etwa einem Monat ist Version 9.0 der Facebook-App erschienen, heute gibt es bereits den nächsten großen Versionssprung. Zwei neue Funktionen haben es dabei in die App des sozialen Netzwerks geschafft. Bevor ein neuer Statuseintrag abgeschickt wird, kann dieser nun in einer Vorschau überprüft werden, um vorgeschlagene Links zu entfernen. Außerdem können Beiträge...

Facebook-App für iOS wurde aktualisiert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Welche Geräte werden wahrscheinlich nicht mehr unterstützt?

iphones-121205

Für viele wird sich mit iOS 8 die Frage stellen, ob das neue Betriebssystem das eigene iDevice noch unterstützen wird. Craig Lloyd von GottaBeMobile hat sich mit dieser Frage beschäftigt und versucht auf Grund der bisherigen Update-Politik von Apple eine Prognose aufzustellen, wie sich die Situation dann im Herbst nach der Veröffentlichung von iOS 8 darstellen könnte.

iPhone 4 gilt als Fixstarter, iPad 2 und iPad mini fraglich
Als ziemlich sicher gilt, dass das iPhone 4 nicht mehr von iOS 8 unterstützt werden wird. Schon unter iOS 7 sind diverse Funktionen nicht verfügbar und viele iPhone 4-Besitzer sind nach wie vor von der Performance nicht begeistert, auch wenn sich diese mit den letzten Updates gebessert hat. Zudem wurde vor wenigen Wochen auch die Produktion eingestellt. Somit wird Apple iOS 8 bei den Smartphones wahrscheinlich ab dem iPhone 4S anbieten, wenngleich es je nach Alter des Modells zu Einschränkungen kommen wird.
Bei den Tablets ist die Angelegenheit nicht so einfach. Da auch das iPad 2 ausgelaufen ist, könnte es dem Tablet gleich ergehen wie dem iPhone 4. Das Problem ist, dass das iPad mini der ersten Generation technisch gesehen praktisch dem iPad 2 entspricht (Dual-Core A5-Prozessor und 512 MB RAM). Das iPad mini ist aber noch keine 2 Jahre alt und wird auch noch verkauft. Somit könnte es durchaus sein, dass Apple diese beiden Tablets noch unterstützt. Als gesichert darf eine Unterstützung ab dem iPad 3 angesehen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stillhalteabkommen: Apple und Google werden Patentkrieg beilegen

Im Grundsatz geht es um die Motorola-Patente, die Google trotz des Verkaufs dieser Mobilfunksparte an Lenovo behalten hat. Seit Jahren folgt eine Klage auf die andere: Nun haben sich Google und Apple vorerst darauf geeinigt, die Streitigkeiten beizulegen und stattdessen gemeinsam mit an der in den USA geplanten Patentrechtsreform zu arbeiten. Hintergrund sind die zahlreichen als Trivialpatente der Mobilfunkbranche bekannt gewordenen Lizenzmodelle für technische Standards, die mittlerweile einen Wettbewerb eher behindern als bereichern.Vor dem Bundesberufungsgericht der Vereinigten ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigen iPad 12,9″ Dummy

iPad Air

Bevor wir heute Abend das Finale des DFB Pokals verfolgen werden (hier geht es zum Gewinnspiel), wollen wir euch noch ein Dummy eines möglichen iPad Pro mit 12,9″ Display nicht vorenthalten.

62dfee0ajw1egghe747tjj20ii0oogmm

Das Foto wurde auf Weibo gefunden und soll einen Dummy des gemunkelten iPad Pro oder auch iPad Maxi mit einem Display mit einer 12,9″ Display-Diagonale zeigen. Dieselbe Person, veröffentlichte auch schon angebliche iPhone 6 (4,7″) Fotos. Jedoch ist auch eine gute Portion Skepsis angebracht, da sich das Material aus dem der Dummy gefertigt ist, kaum identifizieren lässt und auch sonst nicht wirklich nach einem iPad aus der (frühen) Produktion aussieht.

Vor allem in Verbindung mit aktuellen Gerüchten, iOS 8 bringt eine Unterstützung für Split-Screen-Multitasking mit sich, sieht das Ganze nochmal interessanter aus. Dem iPad Pro stehen wir trotzdem (noch) eher kritisch gegenüber.

(via)

Der Beitrag Fotos zeigen iPad 12,9″ Dummy erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Pioneer demonstriert CarPlay-Lösung

Anfang März hatte Apple das vormals als “iOS in the Car” benannte CarPlay-Feature der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Hersteller von In-Car-Systemen Pioneer war der erste, der eine Einbindung des Features in eine Reihe seiner Systeme angekündigte. Nun ist ein Video erschienen, dass eines dieser Produkte in Aktion zeigt.

carplay_armaturenbrett

Noch ist es nur als Prototyp entwickelt. Die Macworld berichtet von Problemen bei Siris Spracherkennung, die durch Hintergrund- und Wagengeräusche noch nicht ganz so reibungslos funktioniert, wie sie sollte. Ein fertiges Produkt ist CarPlay damit also noch nicht.

Die wesentlichen Funktionen stehen aber schon fest: Neben Siri wird eine satellitengestützte Navigation mit an Bord sein, dann das iMessage System zur Nachrichtenverwaltung sowie eine Steuerung für die Musik und eine Kontrolleinheit für die Telefonie.

Pioneer gab schon bekannt, dass CarPlay im laufenden Jahr in mehrere Systeme per Firmware-Update eingebunden werden soll. Dazu zählen das AVIC-8000NEX, das AVIC-7000NEX, das AVIC-6000NEX, das AVIC-5000NEX und das AVH-4000NEX. In den Sommermonaten wird dazu ein Update erscheinen, das die bereits verkauften Pioneer-Systeme auf den aktuellen Stand bringt.

CarPlay scheint auch bei den Autoherstellern gut aufgenommen zu werden. Mercedes-Benz, Volvo und Ferrari haben schon einige Modelle für dieses Jahr angekündigt. Darüber hinaus wollen auch Marken wie BMW, Ford, Kia, Opel, Toyota und viele weitere als Partner das Projekt unterstützen.

Zwei wichtige Voraussetzungen muss das iPhone dabei mitbringen: Es funktioniert nur über den Lightning Connector, wie man auch im Video erkennen kann – und ab iOS 7.1.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angebliches Foto vom iPad Pro aufgetaucht!

Nach diversen Gerüchten rund um das iPhone 6 dreht es sich nun einmal, dank der französischen Website Nowhereelse, um eine neue Version des iPad. In der vergangenen Woche berichteten wir über exklusive Fotos des iPhone 6. Mit der Zeit kommen immer mehr Details zu diesem heiß begehrten Produkt ans Tageslicht, denn mittlerweile deutet alles darauf hin, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktuelle iPads & MacBooks: Dank Gutschein-Aktion bei Saturn sparen

Bei Saturn ist heute Abend eine neue Gutschein-Aktion gestartet, bei der man vor allem beim Kauf von Apple-Produkten sparen kann.

Saturn Fan_Praemie

Schon in der Vergangenheit hat Saturn immer wieder mit Gutschein-Aktionen gelockt. Unter dem Motto “Fan-Prämie” geht es ab sofort in die neue Runde: Ab einem Einkaufswert von 499 Euro bekommt man einen Coupon-Code im Wert von 50 Euro für den nächsten Einkauf. Bei einem Einkauf in Höhe von 999 Euro gibt es sogar einen Gutschein im Wert von 150 Euro.

Die Aktion selbst läuft ab heute bis zum 24. Mai. Die Coupon-Codes werden ab dem 25. Juni versendet und können bis zum 31. Dezember im Online-Shop eingelöst werden. Beim Kauf mit dem Gutschein muss der Einkaufswert mindestens 0,01 Euro teurer sein.

Die Bedingungen sind also fair, aber wo kann man wirklich sparen? Für alle, die sich nicht selbst im Saturn-Webshop umsehen möchten, haben wir einige Beispiele inklusive des aktuellen Internet-Bestpreises herausgesucht.

  • iPad Air 32GB WiFi für 529 Euro (+50 Euro Gutschein) statt 504 Euro
  • iPad Air 32GB WiFi + LTE für 629 Euro (+50 Euro Gutschein) statt 624 Euro
  • iPad mini 32 GB WiFi + LTE für 559 Euro (+50 Euro Gutschein) statt 554 Euro
  • MacBook Air 13 Zoll, 256 GB für 1099 Euro (+150 Euro Gutschein) statt 1088 Euro
  • MacBook Pro Retina 13 Zoll, 128 GB für 1139 Euro (+150 Euro Gutschein) statt 1134 Euro
  • B&W Zeppelin Air für 598 Euro (+50 Euro Gutschein) statt 595 Euro
  • weitere Apple-Produkte bei Saturn

Bei allen Produkten gilt: Wer seinen Einkauf in einer Filiale abholt, spart sich die Versandkosten (zumeist 4,99 Euro). Die spätere Einlösung des Gutscheins dürfte spätestens beim Kauf von Weihnachtsgeschenken im Dezember kein Problem darstellen. Ziemlich sicher gibt es zuvor aber auch schon neue Apple-Produkte…

Der Artikel Aktuelle iPads & MacBooks: Dank Gutschein-Aktion bei Saturn sparen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parcel – Sendungsverfolgung

Diese App bietet Ihnen die beste Möglichkeit, Ihre Paket-Sendungen mit Mac, iPhone oder iPad zu verfolgen. Und die App ist kostenlos.

Mit dieser Anwendung können Sie schnell auf die Tracking-Informationen von zur Zeit 200 Paketdienste zugreifen:

-Deutsche Post, DPD, GLS, Hermes, iloxx, Swiss Post, Österreichische Post
-DHL Express, FedEx, TNT, UPS, USPS, OnTrac
-Royal Mail, Parcelforce, La poste
-Aramex, Chronopost, City Link, DHL Global Mail, HDNL, UK Mail, FedEx UK, Interlink Express
-Australian Air Express, Australia Post, China Post, CourierPost, Canada Post, Hongkong Post, Purolator, New Zealand Post, Singapore Post, Japan Post, vPOST, Correos, SEUR, Sweden Post, Swiss Post, MRW
-Russian Post, EMS Russian Post, Belpost, Kazpost, Ukraine Post, Pony Express
-und viele andere…

Die Trackingdaten werden auf unserem Server gesammelt und an Ihr Mac weitergegeben. Automatische Erkennung des Kuriersn können Sie neue Sendung innerhalb von wenigen Sekunden hinzufügen.

Wenn Sie Push-Benachrichtigungen wünschen oder mehr als 3 Sendungen gleichzeitig beobachten wollen, können Sie Parcel durch einen In-App-Kauf für 1,79 € / Jahr erweitern.

Download Parcel für iOS:

Parcel - Sendungsverfolgung Parcel - Sendungsverfolgung
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mini Headset Plantronics Marque 2 im Test

m165Eigentlich hatte ich bislang nicht durchwegs positive Erfahrungen mit minimalistischen Headsets. Gemeint sind sowohl solche, die auf ein Bedienkonzept mit wenigen Tasten setzen sondern vor allem auch die extra winzigen Modelle. Audioqualität und Tragekomfort bleiben hier gerne mal auf der Strecke. Das Marque 2 von Plantronics hingegen hat mich positiv überrascht. Warum? Weiterlesen ;-)

marque2 001

Verpackung

Hier macht Plantronics kaum jemand etwas vor. Schon bei den Backbeats war ich vom Verpackungskonzept begeistert – auch beim Marque 2 wiederholt sich der positive Eindruck. Robust, hochwertig und dennoch mit erfreulich wenig Kunststoff oder Hochglanzpapier.

marque2 003

Lieferumfang

Erneut Pluspunkte für das Marque 2. Sowohl ein Auto-Ladeadapter als auch ein Ladekabel sind mit dabei, letzteres sogar mit Zwischenstecker – der USB Anschluß bleibt also weiterhin frei. Top. Wir finden weiters noch ein Bügelchen in der Verpackung, mittels dem das Headset extra sicher am Ohr gehalten werden kann, diverse Gummiteile gibts ebenfalls um für einen möglichst komfortablen und variablen Halt im jeweiligen Ohr zu sorgen.

marque2 004

Design

Dieses Headset könnte einem iPhone beigelegt werden und man würde es fast für ein Appleprodukt halten. Ein größeres Komplement mag man an dieser Stelle im Grund auch nicht geben können. Das Marque 2 ist unglaublich klein und mit nur 7g ein Fliegengewicht. Durch das geringe Gewicht hält es selbst ohne Zusatzbügel schon recht gut im Ohr. Da ich es aber gerne zum Laufen verwende um die Runtastic Durchsagen zu hören, verwende ich es üblicherweise MIT dem Bügel der sich hinter dem Ohr dann anschmiegt.

marque2 002
Wird das Marque 2 oder “M165″ am rechten Ohr getragen, so finden wir auf seiner Unterkante einen Schiebeschalter zum Ein- bzw. Ausschalten, auf der Oberseite eine Taste um die Lautstärkestufen durchzuschalten und auf der Stirnfläche, die dann vom Ohr weg zeigt, eine große runde Taste um z.B. Google Now oder Siri zu starten, Gespräche anzunehmen oder aufzulegen.

marque2 006
Das Design ist schlicht und schön und wirkt, trotz Kunststoff, recht hochwertig. Plantronics bietet das Gerät sowohl in schwarz als auch weiß an. Wer mag, kann also passend zum iPhone kaufen.

marque2 005

Betrieb

Die Kopplung ist, wie bei allen Headsets heutzutage, eine Frage von Sekunden. Danach kann das Headset sofort genutzt werden. Wird die große Taste etwas länger gedrückt gehalten ertönt ein Ton und Siri kann genutzt werden. Je nach Umgebungslautstärke können hier die Ergebnisse aber mäßig sein.
Einziger Minuspunkt: Die Lautstärketaste schaltet die Lautstärke durch. Sprich man erhöht je Tastendruck die Lautstärke schrittweise bis man von der lautesten Stufe plötzlich wieder auf der leisesten landet. DAbei ist die Abstufung so grob, dass meist entweder zu leise oder fast schon zu laut ist. Am Telefon selbst natürlich kann die Lautstärke aber sehr fein justiert werden.
Persönlich finde ich auch den Schiebeschalter zum Einschalten gut gelöst, so muss nicht umständlich irgendeine Taste gedrückt gehalten werden.
Die große Taste allerdings scheint etwas schwergängig ausgelegt zu sein. Da man beim Drücken der Taste aber zeitgleich das Headset tiefer ins Ohr drückt fand ich das etwas unangenehm. Vielleicht lag’s aber nur an meinem Testgerät.

Features & Akkulaufzeit

Neben Sprachkommandos wie “answer = antworten” oder “ignore = abweisen”, ohne eine Taste bei eingehendem Telefonat betätigen zu müssen, finden wir Dual-Mikrofone ebenso beim Marque 2, wie volldigitale Signalaufbereitung. Der Hersteller wirbt mit 7h Gesprächszeit sowie 11 Tagen Standbyzeit. Zwar konnte ich diese Werte nicht eindeutig verifizieren, im normalen Betrieb musste ich aber nur etwa einmal die Woche aufladen, was ein sehr guter Wert für mich ist.
Schön auch der sogenannte “Deep Sleep” Modus, in den sich das Headset selbständig versetzt, sollte es für mehr als 90 Minuten vom Telefon getrennt sein. Einfach und effektiv. Ein Tastendruck genügt dann um es wieder aufzuwecken.


Gesprächsqualität

Für mich der wichtigste Punkt bei einem klassichen Headset wie dem Marque 2. Hier ist für mich weniger die Qualität von Musik (bei einem Mono Headset sowieso eher hinfällig) denn jene von tatsächlichen Telefonaten wichtig. Und dies meistert das Marque 2 hervorragend. Stimmen, sowohl von Männern wie von Frauen kommen sehr klar und in natürlichem Ton aus dem Headset, ich hatte selten noch so positive Erfahrungen während eines Headset Tests.

Tragekomfort

Und schon wieder Lob – geringes Gewicht, Design reduziert auf’s Notwendigste – fertig ist das Headset, das man ohne Probleme einen halben Tag im Ohr tragen kann, ohne schmerzhafte Druckstellen zu bekommen.

Fazit

Für mich ist das Marque 2 ein fast perfektes Produkt. Extrem fairer Preis, hoher Tragekomfort, solide Akkulaufzeit und gute Gesprächsqualität – und gut aussehen tu’s auch noch. Die Empfindlichkeit der Lautstärketaste sollte aber von Plantronics noch verbessert werden, und dass leider z.B. Akkufüllstand sowie das Sprachfeedback nur in Englisch vorliegen, sollte, zumindest über eine Smartphone-App ebenfalls noch verbessert werden.

Folge doch MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube | Google+ ! So bist du immer am Laufenden! :-)
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In eigener Sache: Logos für das Apfeltalk-Usertreffen einreichen

Den derzeitigen Planungen nach könnte es in diesem Jahr zwei Apfeltalk-Usertreffen im Sommer geben – eines in Berlin und eines in Essen. Nähere Details dazu können im Forum nachgelesen werden. Die Organisatoren sind nun dabei, Vorschläge für das offizielle ATUT-Logo anzunehmen. Ob auf Papier gemalt und eingescannt oder per Photoshop...

In eigener Sache: Logos für das Apfeltalk-Usertreffen einreichen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Table Tennis Touch [VIDEO]

Spielt Ihr gerne Tischtennis? Die App Table Tennis Touch erlaubt Euch das Spielen nun auch unterwegs.

Das Game ist universal und  bietet sowohl schnelle Spiele, als auch einen Karriere-Modus. Dabei unterscheiden sich Schwierigkeit und Spiel-Stil von Gegner zu Gegner. Jeder hat eine andere Technik, was dem Game eine größere Herausforderung verleiht. Die Steuerung funktioniert einfach: Mit einem Finger zieht Ihr den Schläger über den Screen. Wischt Ihr nach oben, schlagt Ihr.

Table Tennis Touch Screen1

Table Tennis Touch Screen2

Durch besondere Bewegungen führt Ihr auch spezielle Schläge aus. Wenn Ihr schnell etwas Hilfe benötigt, lässt sich Euer Schläger kurzfristig verbessern, sodass er fester und besser losdonnert. Diese Boosts müssen allerdings per In-App-Kauf erworben werden. Auch einen Arcade-Modus könnt Ihr Euch so zusätzlich sichern. Gewinnt Ihr viele Spiele, schaltet Ihr auch neue Schläger frei, die mit besseren Eigenschaften auftrumpfen können. (ab iPhone 4, ab iOS 6.0, englisch)

Table Tennis Touch Table Tennis Touch
(40)
3,59 € (uni, 240 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 6: A8-Prozessor sollte Laufzeit des Akkus verlängern

iPhone 6: A8-Prozessor sollte Laufzeit des Akkus verlängern

Das Apple iPhone 6 wird mit dem A8-Prozessor eine leistungsstärkere CPU erhalten, die allerdings auch effizienter sein soll, als der Vorgänger.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 17.5.14

Produktivität

PDF-Form-Filler Lite PDF-Form-Filler Lite
Preis: Kostenlos
presenterCue presenterCue
Preis: Kostenlos
FTRD FTRD
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

EchoHam EchoHam
Preis: Kostenlos
Shoot Alike Shoot Alike
Preis: Kostenlos
presenterCue Client presenterCue Client
Preis: Kostenlos
sClock sClock
Preis: Kostenlos
Transponder Console Transponder Console
Preis: Kostenlos

Fotografie

batchGIF batchGIF
Preis: „4,99$“ Kostenlos

Grafik & Design

iPastels iPastels
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

F-Stop F-Stop
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

SimpleImagePacker SimpleImagePacker
Preis: Kostenlos

Video

MP4 to any Lite MP4 to any Lite
Preis: Kostenlos

Spiele

Dropping Jelly Dropping Jelly
Preis: Kostenlos
Language Quizzes Pro Language Quizzes Pro
Preis: Kostenlos
Agawang Buko Agawang Buko
Preis: Kostenlos
Movie Test Pro Movie Test Pro
Preis: Kostenlos
Shuriken Dodger Shuriken Dodger
Preis: Kostenlos
Bird Hunt Bird Hunt
Preis: Kostenlos
Kosmik Revenge Kosmik Revenge
Preis: Kostenlos
Slots - Pharaoh Slots - Pharaoh
Preis: Kostenlos
Red Crucible 2 Red Crucible 2
Preis: Kostenlos
Diamond Keeper Diamond Keeper
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KAYAK PRO: Gratis-App der Woche findet günstige Flüge, Hotels & mehr

Heute möchten wir gerne einen genaueren Blick auf die aktuelle Gratis-App der Woche werfen: KAYAK PRO.

KAYAK PRODen günstigsten Flug oder das preiswerteste Hotel zu finden, ist gar nicht so einfach – KAYAK PRO (App Store-Link) hilft. Die iOS-Applikation der gleichnamigen Webseite wird aktuell von Apple als Gratis-App der Woche beworben – der sonst 89 Cent teure Download ist also kostenlos. Ihr benötigt 21,1 MB freien Speicherplatz und iOS 7.

Auf dem Startbildschirm habt ihr die Möglichkeit nach Flügen, Hotels oder Mietwagen zu suchen. Je nach Typ müsst ihr weitere Angabe wie Gäste, Zimmer, Flughäfen, Preise und mehr machen, damit KAYAK PRO die günstigsten Preise heraussuchen kann. Natürlich könnt ihr bei einem guten Angebot direkt zuschlagen und über die Applikation buchen, wobei ihr zu den entsprechenden Anbietern weitergeleitet werdet, die nicht immer über optimierte mobile Seiten verfügen – die Darstellung und Bedienung ist daher manchmal etwas hakelig.

Neben der Suche werden alle gebuchten Flüge, Hotels oder Mietwagen in der App gelistet, auch ein Flugstatus kann durch Eingabe der Flugnummer gecheckt und gespeichert werden. Ebenfalls klasse ist der Preisalarm: Hier tragt ihr einfach einen Flug und den Preis ein, den ihr zahlen möchtet, und KAYAK PRO informiert euch per Push-Mitteilung genau dann, wenn dieser Preis erreicht wird.

Ein weiteres Goodie ist die Packliste, die schon für verschiedene Trips Vorlagen anbietet, so dass das Eintragen deutlich einfacher funktioniert. Zusätzlich haben die Entwickler noch einen einfachen Währungsrechner integriert, der auf Reisen sehr nützlich sein kann. Insgesamt macht KAYAK PRO einen guten Job, kommt im iOS 7 optimierten Layout daher, funktioniert auf iPhone und iPad und kann noch bis nächste Woche Donnerstag kostenlos bezogen werden.

Der Artikel KAYAK PRO: Gratis-App der Woche findet günstige Flüge, Hotels & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenend-Tipp: Die wohl beste Tischtennis-App im Store

Table Tennis Touch ist erst seit gut zwei Tagen im App Store erhältlich. Wir haben die Tischtennis-Simulation mal ausprobiert und können ohne Einschränkungen eine Empfehlung aussprechen. Unser Wochenend-Tipp.

Lust auf ‘ne Runde Tischtennis? Wenn das Wetter draußen nicht mitspielt oder einfach keine Tischtennisplatte vorhanden ist, kann auch ein Griff zum iPhone oder iPad Abhilfe schaffen. Bisherige Tischtennis-Simulationen waren jedoch eher dürftig. Bei Table Tennis Touch ist das anders.

Die Neuerscheinung kommt in einer sehr realistischen Grafik daher. Steuertechnisch bedient ihr den Schläger mit einem Fingerwisch über den Bildschirm. Dadurch lassen sich nicht nur Richtung, sondern auch Geschwindigkeit sehr gut regulieren. Sogar ein Spin ist möglich, wenn ihr mit einem besseren Schläger kurz nach dem Schlag zur Seite wischt.

Wer mehr will, als nur ein schnelles Tischtennisspiel, ist mit dem Karriere-Modus gut bedient. Hier lockern kleine Mini-Spiele, in denen es um Zielgenauigkeit und Präzision geht, die Games gegen immer stärker werdende Gegner auf. Einen Multiplayer-Modus hat der Entwickler bereits angekündigt.

Table Tennis Touch kostet 3,59 € und ist universal. Über optionale In-App Käufe lassen sich extra Boosts kaufen, die sich die Entwickler aber hätten sparen können. Doch da die zusätzliche Geldmache kein Zwang darstellt, könnt ihr die In-App Käufe auch getrost links liegen lassen.

Table Tennis Touch
Preis: 3,59 €

Table Tennis Touch im Video.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google kauft Word Lens, App aus dem iPhone 5S Werbespot „Powerful“ kostenlos laden

Mit Sicherheit erinnert ihr euch noch an den aktuellen iPhone 5S Werbespot „Powerful“. Dieser liegt in der englischen Variante sowie in deutscher Lokalisierung vor.

world_lens

In dem Werbespot, der auch seit einigen Tagen im deutschen Fernsehen läuft, zeigt Apple verschiedene Anwendungsbereiche des iPhone 5S. In dem Clip demonstriert Apple verschiedene Applikationen. So kommt unter anderem die App Word Lens zum Einsatz. Word Lens nutzt die eingebaute Smartphone-Kamera, um euch gedruckte Wörter in Echtzeit zu übersetzen. Verschiedene Sprachen werden unterstützt. Das hinter Word Lens steckende Unternehmen Quest Visual hat Google nun aufgekauft. Eine Übernahmesumme ist nicht bekannt. In einem Statement heißt es

With Word Lens, we’ve seen the beginnings of what’s possible when we harness the power of mobile devices to “see the world in your language.”

By joining Google, we can incorporate Quest Visual’s technology into Google Translate’s broad language coverage and translation capabilities in the future.

As a thank you to everybody who supported us on our journey, we’ve made both the app and the language packs free to download for a limited time while we transition to Google.

We’re looking forward to continuing our work at Google – stay tuned!

Der positive Nebeneffekt ist der, dass die App vorübergehend kostenlos erhältlich ist. Macht euch auf den Weg in den App Store und holt euch Word Lens. Nicht nur die eigentliche App ist kostenlos. Innerhalb der App könnt ihr die Sprachpakete auch komplett kostenlose herunterladen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dortmund – Bayern tippen, Wunsch-Apps gewinnen!

Heute Abend gibt’s das Pokalendspiel Dortmund – Bayern. Wir nehmen den Hit zum Anlass für ein Gewinnspiel.

Ihr tippt den Ausgang des Spiels – und unter den richtigen Tippern verlosen wir drei Pakete mit Euren Wunsch-Apps. 

Das sollt Ihr tippen:

Gesucht ist Euer Tipp für Dortmund – Bayern nach Abpfiff der regulären 90 Minuten (inklusive Nachspielzeit!).

Hier sendet Ihr Euren Tipp bis heute, 19.59 Uhr, ein:

gewinne@ iTopnews.de

Das gibt es zu gewinnen:

Alle Einsender, die mit Ihrem Ergebnistipp richtig liegen (korrekte Anzahl der Dortmund-Tore, korrekte Anzahl der Bayern-Tore nach Ablauf der 90 Minuten inklusive Nachspielzeit) wandern in den Lostopf. Daraus ziehen wir drei Gewinner, die jeweils Apps Ihrer Wahl im Wert von maximal 10 Euro gratis von uns bekommen.

Wichtig:

Hat kein Einsender das korrekte Ergebnis nach 90 Minuten getippt, werden die Wunsch-App-Pakete unter allen Teilnehmern ausgelost. Hat nur einer richtig getippt, losen wir zwei zusätzliche Gewinner aus allen Teilnehmern aus. Haben nur zwei User richtig getippt, losen wir zusätzlich einen Gewinner aus allen Einsendern aus.

Teilnahmebedingungen:

Pro Einsender ist nur ein einziger Tipp erlaubt. Wer mehrfach einsendet, wandert nicht in den Lostopf. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter des Gewinnspiels. 

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BVB VS. Bayern: Traumfinale richtig tippen & iTunes Gutschein gewinnen

apfellik gewinnspiel fußball
Ganz Deutschland im Fußballfieber! Gut vier Wochen vor der FIFA Weltmeisterschaft in Brasilien startet heute Abend das DFB-Pokalfinale zwischen den momentan besten Teams des deutschen Fußballs. Um 20 Uhr pfeift Schiedsrichter Florian Meyer die Partie im Berliner Olympiastadion an. Bis dahin seid ihr an der Reihe! Tippt bis zum Anpfiff das Ergebnis und sichert euch mit etwas Glück einen iTunes-Gutscheind im Wert von 15 Euro.

Und so gehts!

Neben ein bisschen Glück ist heute aber auch eurer Fußball-Sachverstand gefragt. Schreibt uns euer Tipp-Ergebnis bei Facebook, Twitter, Google+ oder hier in die Kommentare – schon seid ihr Teilnehmer unseres Fußball-Gewinnspiels.

Dabei zählt euer Tipp unabhängig vom Ergebnis des Elfmeterschießens bis zur Verlängerung. Somit könnt ihr euch auch mit einem Unentschieden-Tipp den iTunes-Gutschein sichern.

Wichtig hierbei:

Einsendeschluss ist der Anpfiff des Spiels (20 Uhr). Alle Tipps, die uns nach 20 Uhr erreichen, werden nicht mehr berücksichtigt. Es ist nur eine Teilnahme pro Person erlaubt. Gibt es mehrere gleiche Tipps, wird ein Gewinner ausgelost.

Wir wünschen euch allen viel Erfolg und freuen uns auf ein spannendes und vielleicht auch torreiches Endspiel!

UPDATE: Unser heutiger Gewinner heißt Niclas Eick. Herzlichen Glückwunsch!

Der Beitrag BVB VS. Bayern: Traumfinale richtig tippen & iTunes Gutschein gewinnen erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DFB Pokalfinale Bayern vs Dortmund per Live-Stream in HD & Liveticker auf dem iPhone und iPad mitverfolgen

Heute Abend treffen wieder einmal die Giganten des deutschen Fußballs aufeinander. Der BVB tritt im DFB Pokalfinale gegen den FC Bayern München an. Das Spiel wird wieder hunderttausende Fans vor die heimischen TV Geräte und in die Sport-Bars locken. Der eine oder andere Fußballbegeisterte kann das Spiel heute Abend unter Umständen jedoch nicht vor dem TV mitverfolgen, da er unterwegs ist oder gar arbeiten muss. Hierfür gibt es allerdings auch ein paar Lösungen, wie etwa Live-Stream Angebote für das iPhone oder Fußball-Live Ticker in der Form von Apps oder Websites. Im Folgendem wollen wir euch kurz ein paar bewährte Angebote vorstellen.

FB Pokalfinale Live-Stream und Live-Ticker im Überblick

Unser Favorit, den wir wärmstens weiterempfehlen könne ist in Sachen Fußball Live-Stream in HD Qualität der Anbieter Zattoo. Beim Champions-Leage-Finale vor knapp einem Jahr gab es sogar eine Gutschein-Aktion, so dass der Klassiker BVB vs FCB in HD und sogar kostenfrei auf dem iPhone oder iPad geschaut werden konnte. Zattoo wartet mit mehrere Sendern auf und streamt direkt auf das iDevice. Der Dienst kann auf dem iPhone aber auch auf dem PC oder Mac genutzt werden. Weitere Informationen und den Downloadlink für die App findet ihr hier.

Wer glücklicher Besitzer eines Sky-Abos ist, der kann zudem auch die SkyGo App nutzen und sämtliche Bundesliga-Spiele inklusive dem heutigen Fußball-Klassiker live und in HD schauen. Als Alternative dürfte auch die Kartina App einen guten Job erledigen. Hier muss man sich jedoch im Vorab ein wenige hereinfuchsen. Die Streams sind gratis aber etwas versteckt. Nach dem App Download müsst ihr euch zunächst registrieren, dann 7 Tage Test wählen (request free account), den Sender HTB oder 2+2 suchen und ab 20 Uhr den Live-Stream genießen.

Weitere DFB Pokalfinale Live-Streams im Überblick

–> http://www.hahasport.com

–> http://livetv.ru/de/howtowatch/

–> http://www.srf.ch/livecenter/#sport=7 mit Schweizer Proxy

–> http://www.wiziwig.tv/index.php?part=sports

–> http://www.puls4.com/ ebenfalls nur mit Schweizer Proxy

->  TVU Player sowie SopCast (als Programmvorschläge)

Wer das Spiel heute Abend im Radio mit verfolgen möchte, der wird unter anderem beim MDR Info Angebot fündig. Wenn ihr noch weitere Tipps auf Lager habt, dann lasst uns doch bitte einen Kommentar da. Ansonsten starten wir erneut die Tipp-Runde im Kommentarbereich. Was meint ihr, wer macht heute Abend das Rennen ? Die Bayern oder Dortmund ? Ab 20 Uhr ist Anstoß.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple in der Kritik wegen Gratis-Apps mit In-App-Kauf

Eine italienischen Wettbewerbshüter untersuchen aktuell das “Freemium”-App-Modell der Stores von Apple, Google und Amazon.

Gegen Apple wurden laut Wall Street Journal bereits erste Ermittlungen eingeleitet. Fragestellung der Behörde: Ist es rechtens, dass Apple eine App als “gratis” bezeichnet – wenn es in der App In-App-Käufe gibt. Dabei geht es auch um die Frage, ob in diesem Fall ein Extra-Button ausreicht, der auf In-App-Kaufoptionen hinweist. Werden User hier in die Irre geführt? Das wollen die Italiener nun prüfen. Derzeit prüft man, ob das zulässig ist. Ein Gerichtsverfahren gibt es noch nicht. Bei der Prüfung stehen auch der Google Play Store und der Amazon App Store auf dem Prüfstand.

Verwirren Euch die Buttons?
Sollte Apple diese Apps anders kennzeichnen?

App Store iOS 7.1.1. Info In-App-Kaeufe

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Battle Nations

Spielt Battle Nations und erlebt ein episches Abenteuer voller witziger und liebenswerter Charaktere, mächtiger Schurken und Feinde und einzigartiger Truppen, die sich für EUCH ins Schlachtengetümmel stürzen. Ihr könnt auf eurem iPhone, iPod Touch, UND zu Hause auf eurem Mac spielen. Ladet es euch GRATIS aus dem App Store für iOS und Mac herunter!

Wenn ihr das Spiel heruntergeladen habt, übernehmt ihr das Kommando über die imperiale Armee, um die Grenzen eures Imperiums auszuweiten und zu sichern. Sammelt wertvolle Rohstoffe und errichtet eine blühende Nation, um eure Kriegsmaschinerie anzutreiben. Bildet eine Vielzahl von dynamischen Truppen aus und kämpft gegen angreifende Streitkräfte um die Vorherrschaft in eurem Land.

Battle Nations ist ein intensives, actiongeladenes, soziales Spiel für alle, die innovative Spielerlebnisse, humorvolle Rahmenhandlungen und fesselnde Strategie- und Simulationserfahrungen suchen. Features beinhalten u.a.:

- Zugriff auf Battle Nations sowohl von mobilen iGeräten als auch von eurem Mac, wenn ihr das Spiel aus dem iTunes und Mac App Store herunterladet
- Über 300 Missionen auf insgesamt 45 Stufen
- Über 90 einzigartige Truppen und Fahrzeuge für eure Schlachten
- Strategische, rundenbasierte Kämpfe in eurem Außenposten und im Rest der Battle Nations-Welt
- Kämpfe gegen Freunde, NPCs und in Zufallskämpfen gegen Spieler aus der ganzen Welt
- Ausbau und individuelle Gestaltung eures Außenpostens durch eine reiche Auswahl an Quartieren, militärischen Einrichtungen, Produktionsfabriken, Rohstoffen und Dekorationen
- Ansprechende Grafiken und Animationen

 

Download @
Mac App Store
Entwickler: Z2Live, Inc
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps der Woche: KAYAK PRO und Table Tennis Touch

Die «App der Woche» im Schweizer iOS App Store heisst diese Woche: «KAYAK PRO». Mit dieser App lassen sich auf einfache Weise Hotels, Flüge und Mietwagen finden und buchen. Das Programm enthält auch eine Status-Anzeige sowie einen Reiseplaner. Das Programm ist als Universal-App verfügbar und kann bis am Donnerstag kostenlos geladen werden.

Im iOS App Store wird diese Woche als «Unser Tipp» beworben: «Table Tennis Touch» (CHF. 4.00). Mit diesem Spiel kann auf dem iOS-Gerät ein Tischtennis-Spiel ausgetragen werden.

Im iOS App Store wird diese Woche keine weitere App als «Unser Tipp» beworben. Stattdessen befindet sich bei den kostenpflichtigen Apps das Spiel «Blek» (CHF 3.00) an der Spitze der Download-Charts. Bei diesem Spiel muss der Spieler alle farbigen Punkte mit einem Strich verbinden. Dabei dürfen keine Hindernisse berührt werden.
Bei den kostenlosen Apps steht das Spiel School Driving 3D an der Spitze der Download-Charts.

Im Mac App Store wird in dieser Woche keine App als «Editors Choice» vorgestellt. Prominent beworben wird dafür Spectre (CHF 48.00) und das Produktivitäts-Programm Pomodoro Timer (CHF 3.00).

In dieser Woche befindet sich im Mac App Store das Spiel «Moorhuhn» (CHF 1.00) an der Spitze der Download-Charts.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 7% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So würde ein iPhone 6 mit 5,5-Zoll aussehen

iphone-6-nowhereelse-fr

Wenn einem das iPhone 6 mit 4,7-Zoll schon zu groß ist, wird bei der Modellvariante mit 5,5-Zoll nochmals ordentlich durchatmen müssen. Wir haben nun einen ersten Vergleich der beiden Geräte gefunden, der ganz eindeutig zeigt, wie groß das iPhone 6 mit 5,5-Zoll wäre. Zwar gibt es bereits Schutzhüllen für diese Geräte, dennoch können wir uns derzeit noch nicht richtig vorstellen, dass Apple solch ein großes Gerät im September vorstellen wird.

Wird es kommen?
Hier scheiden sich die Geister! Sollte es aber so sein, rechnen viele Analysten damit, dass es nicht mehr in diesem Jahr der Fall sein wird. Apple wird nicht 4 verschiedene Display-Größen anbieten und wird wahrscheinlich das iPhone 4S auch nicht so schnell auf “Eis” legen, da es immer noch sehr viele Kunden gibt, die auf ein 3,5-Zoll-Display setzen und nicht auf ein größeres Display wechseln wollen.

Was sagt ihr zu dieser Größe?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#097 M-Days Rückblick mit Alex Kutnik (Meine Kochrezepte)

Willkommen zum 97. Podcast mit einem SPECIAL und Direkt-Berichterstattung aus Frankfurt. Auf der M-Days, der Fachmesse mit integriertem Kongress, treffen sich sowohl Anbieter als auch Nutzer mobiler Anwendungen. Wir haben uns auf der Messe mit vielen Lesern, Entwicklern und Unternehmen getroffen, um mit dem Portal iPadBlog Präsenz zu zeigen und über die Bedürfnisse der iPad- und Macnutzer zu sprechen. Mobile-Strategien und Digitales Direktmarketing entwickeln sich auf hohem Business-Niveau in Frankfurt am Main. Viel Bemühungen werden momentan in den Bereich “Mobile” gesteckt. So auch Herr Alexander Kutnik, der Inhaber der Firma ARCA Internet Services ist und dafür gesorgt hat, dass die App Meine Kochrezepte mit einem gelungenen Relaunch wieder im AppStore vorzufinden ist. Viele Entwickler und Konzeptstartegien stehen hinter der App und unterstreichen den gegenwärtigen und zukünftigen Erfolg der Idee, seine Kochrezepte zu dokumentieren und mit anderen App-Nutzern zu teilen.

Viel Vergnügen beim Zuhören.

Falls der Player im Browser nicht angezeigt wird: hier reinhören und iPadBlog Podcast abonnieren 

Titelbild zur Episode 097 der M-Days in Frankfurt

Jetzt abspielen

Hinweise

  • In eigener Sache: Bitten um Bewertungen im iTunes Store! 2014 hat sich viel getan und wir haben die Sendung stetig im Team weiter entwickelt!
  • Ankündigung: iPadBlog.de Videobeiträge werden fortgeführt. Staffel 2 unter neuem RSS-Feed!

Video-Podcast abonieren

  • Dank an unseren Showsponsor denkform GmbH und SEBWORLD.
  • XING-Gruppe iPadBlog Fachforum: In kürzester Zeit hat iPadBlog in seiner XING-Gruppe “iPadBlog Fachforum” bereits eine dreistellige Mitgliederanzahl erreicht.
  • Einladung: Hinterlasst Eure Meinung in unserer Kommentarfunktion, auf facebooktwitter oder Google+
  • Der 19. iPadBlog GetTogether Live-Event findet am 31.07.2014 statt
  • Veröffentlichung des nächsten Podcasts: Sonntag, den 18.04.2014 (Thema: Spezialsendung zu Email Clients)

 

Diese Sendung wurde präsentiert von:

 show-banner SEBWORLD in Troisdorf

Jetzt iPadBlog.de Podcast kostenfrei abonnieren:
Die Audiobeiträge direkt auf Euer mobiles Abspielgerät: Jetzt im iTunes Store abonnieren.iPadBlog.de

Der Beitrag ist ein reiner Audiobeitrag, den ihr als kostenfreies Abonnement bei iTunes und im Überblick bei Apple abhören könnt.

denkform_iPadBlog_banner_2_staffel

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Apple testet Gerät mit einer Auflösung von 1704 x 960 Pixel

Das Apple ein iPhone mit einem größeren Display veröffentlichen wird, scheint immer wahrscheinlicher zu werden. Fast täglich tauchen im Internet neue Mockups und Design-Konzepte auf – immer öfter auch als real ausgedruckte 3D-Modelle. Wie 9to5mac nun aus in die Entwicklung involvierten Kreisen gehört haben will, soll das nächste iPhone womöglich mit einem 1704 x 960 Pixel...

iPhone 6: Apple testet Gerät mit einer Auflösung von 1704 x 960 Pixel
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (17. Mai)

Auch am heutigen Samstag, 17. Mai, haben viele Entwickler Spiele-Apps für iPhone, iPod und iPad rabattiert.

Wir listen in der Übersicht nur diejenigen Rabatte, die sich aus unserer Sicht wirklich lohnen. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen.

Chopper Mike Chopper Mike
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (uni, 27 MB)
Hack RUN Hack RUN
(788)
1,79 € Gratis (uni, 3.6 MB)
Skill Game Skill Game
(1242)
2,39 € Gratis (uni, 33 MB)
Galactic Phantasy Prelude Galactic Phantasy Prelude
(67)
0,89 € Gratis (uni, 255 MB)
Block Fortress: War
(45)
1,79 € Gratis (uni, 272 MB)
Third Eye Crime: Act 1
Keine Bewertungen
2,69 € 1,79 € (uni, 84 MB)
Aliens versus Humans Aliens versus Humans
(52)
2,69 € 1,79 € (uni, 22 MB)
Zombie Fish Tank Zombie Fish Tank
(6)
0,89 € Gratis (uni, 218 MB)
Run In Crowd Run In Crowd
(180)
0,89 € Gratis (uni, 7.7 MB)
Börsenspiel Börsenspiel
(82)
0,89 € Gratis (uni, 35 MB)
Mimpi Mimpi
(23)
2,69 € 0,89 € (uni, 146 MB)
Evil In Trouble Evil In Trouble
(7)
0,89 € Gratis (uni, 25 MB)
Feast or Famine Feast or Famine
(28)
0,89 € Gratis (uni, 102 MB)
PAC-MAN PAC-MAN
(1112)
5,99 € 3,59 € (uni, 22 MB)
Riptide GP2 Riptide GP2
(196)
1,79 € 0,89 € (uni, 46 MB)
Monorace Monorace
(15)
1,79 € Gratis (iPhone, 16 MB)
Bonsai Slice Bonsai Slice
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (uni, 37 MB)
Fish Heroes Fish Heroes
(29)
0,89 € Gratis (uni, 41 MB)
STRATEGO - Official strategy board game STRATEGO - Official strategy board game
(59)
5,99 € 0,99 € (iPad, 59 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokalfinale: Ergebnis tippen & Deutschland-Trikot gewinnen

Heute Abend steht das DFB-Pokalfinale zwischen den beiden besten deutschen Fußball-Mannschaften auf dem Programm. Mit uns könnt ihr heute Abend noch spannende Preise gewinnen.

DFB-Deutschland-Trikot-WM2014

Ab 20:00 Uhr rollt der Ball. In Berlin stehen sich Borussia Dortmund und der FC Bayern München im Finale des DFB-Pokal gegenüber. Viele von uns werden vor den heimischen TV-Geräten mitfiebern, einige von euch sind vielleicht sogar in Berlin dabei. Für alle gilt: Ihr könnt etwas gewinnen. Und da wir nicht zwischen Bayern und Dortmund entscheiden, verlosen wir fünf Deutschland-Trikots, damit ihr für die anstehende Fußball-Weltmeisterschaft bestens gerüstet seid.

Zur Verfügung gestellt werden die Gewinne von Dealbunny.de, der Anlaufstelle für Angebote, Schnäppchen und Deals im Internet. Über 350.000 Bunnys sind schon auf der Webseite und der praktischen mobilen Applikation für iPhone und iPad (App Store-Link) dabei. Wer die Gratis-App noch nicht geladen hat, sollte das schnellstens nachholen.

So funktioniert das Gewinnspiel: Neben ein wenig Glück braucht ihr dieses Mal auch Fußball-Sachverstand. Wir verbinden das Gewinnspiel nämlich mit einem Tippspiel. Einsendeschluss für eure Mails ist daher der Anpfiff des Spiels um 20 Uhr am heutigen Abend. Schickt eurem Tipp für das Ergebnis des DFB-Pokalfinales nach der regulären Spielzeit über 90 Minuten (zum Beispiel 3:2 oder 1:1 zwischen Dortmund:Bayern) im Betreff einer E-Mail an contest [at] appgefahren.de. Wenn euer Tipp richtig ist, landet ihr im Lostopf und könnt eines von fünf Deutschland-Trikots gewinnen. Die Gewinner haben dabei die freie Wahl zwischen Herren- oder Damen-Trikot, Größe und Farbe.

Wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen, Apple nicht als Sponsor tätig und nur eine Teilnahme pro Person erlaubt. Die Gewinner werden am Sonntag in diesem Artikel bekannt gegeben und per E-Mail kontaktiert.

Dealbunny Screens

Der Artikel Pokalfinale: Ergebnis tippen & Deutschland-Trikot gewinnen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratissingle der Woche: Gmiatlich Dreschn

wpid-886444500463.170x170-75-2014-05-17-16-00.jpg

Biografie:

Die Band wurde im Frühjahr 2010 von Lukas Plöchl (Künstlername G-Neila) und seinem Bandkollegen Manuel Hoffelner (Künstlername Manix), einem aus Leopoldschlag stammenden Schüler der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Freistadt, gegründet. Der Name der Band entstand in der Gründungsphase im Zuge des Entschlusses, beim UHS-Bandcontest in Freistadt zu starten. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Band jedoch noch keine gemeinsamen Songs. Die Band benötigte mindestens 6 Songs, um bei diesem Bandcontest mitmachen zu können, die in der Folge laut den Bandmitgliedern in „8 Tagen 6 Tracks rausgesch…“ wurden. Bekannt wurden die Trackshittaz zunächst 2010 über die Internetplattform YouTube. Eine unter dem Titel Alloa bam Fraunz eingespielte Persiflage auf den Titel Alors on danse des belgischen Rappers Stromae wurde binnen kurzer Zeit mehr als 100.000 Mal angeklickt.

Von Oktober 2010 bis Jänner 2011 nahm Plöchl an der Castingshow Helden von morgen des ORF teil. Nach seinem Auftritt in der ersten Show wurden die beiden Musiker mit dem Titel Oida taunz! von Sony Music unter Vertrag genommen. Das Lied erreichte Anfang November Platz 1 der österreichischen Singlecharts. Es handelt sich dabei um den ersten österreichischen Titel, der download only veröffentlicht wurde und sofort auf Platz 1 in die österreichischen Charts eingestiegen ist. Auch mit Guuugarutz, das im Jänner 2011 erschien, wurde diese Position erreicht.

Im Herbst 2010 wurde Trackshittaz für die österreichische Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest 2011 nominiert und erreichte den zweiten Platz. Das zweite Album aus dem Juli 2011, Prolettn feian längaah, erreichte ebenso wie das Debüt auf Anhieb Platz 1 und wurde von der Musikindustrie mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Mit dem Non-Album-Track Touchdown steuerten sie den offiziellen Song zur Football-WM bei. Im Herbst 2011 war ihr Lied Schnitzi im Soundtrack zur David-Schalko-Verfilmung von Thomas Glavinics Roman Wie man leben soll zu hören.

Trackshittaz (2014)

2012 nahmen Trackshittaz erneut an der nationalen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest 2012, Österreich rockt den Song Contest, teil. Mit dem Lied Woki mit deim Popo gewannen sie vor Conchita Wurst, die zwei Jahre später den ESC gewann. Beim Eurovision Song Contest in Baku schieden sie im Halbfinale aus, indem sie mit acht Punkten den letzten Platz von 18 Teilnehmern belegten. Hoffelner verletzte sich während des Auftritts am Knie. Nach einer zweijährigen Pause erschien im März 2014 ihr viertes Album mit dem Titel #TS4. Dazu gab es zwei Vorabsingles, Gmiatlich Dreschn und Schuachblattlaboogie.[Quelle]

Download: hier

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf den Spuren von Steve Jobs – Folge 3

Spuren von Steve Jobs II
Viele von euch warten ganz gespannt auf den dritten Teil der Serie “Auf den Spuren von Steve Jobs”. Im ersten Teil beschäftigten wir uns mit der Frage warum Apple eigentlich Apple heißt. Im zweiten Teil durchleuchteten wir das Outfit von Steve Jobs und gingen der Uniform für alle Apple-Mitarbeiter auf den Grund. Heute werde ich euch die bekannte Rede von Steve Jobs, die er am 12. Juni 2005 vor den Absolventen der Stanford-Universität hielt vorstellen.

Auf den Spuren von Steve Jobs: “Stay hungry, stay foolish”

Steve-Jobs-Commencement-Speech-at-Stanford-University steve-jobs-stanford-university Steve-Jobs-at-Stanford-Commencement Bildschirmfoto 2014-05-17 um 13.19.44 steve-jobs-ftr

Nachfolgend findet ihr die Rede in der deutschen Übersetzung, am Ende des Artikels könnt ihr euch das Video zur Rede im Originalton ansehen. Steve Jobs erzählt in seiner Rede drei Geschichten, auf die ich in den kommenden Folgen dieser Serie näher eingehen werde.

“Stay hungry, stay foolish” – “Bleibt hungrig, bleibt verrückt”

Es ist mir eine grosse Ehre, zur Feier Ihres Abschlusses an einer der besten Universitäten der Welt heute zu Ihnen sprechen zu dürfen. Ich habe keinen Studienabschluss. Aber ich muss sagen, für mich kommt dieser Tag einem Abschluss sehr nahe. Ich möchte Ihnen heute drei Geschichten aus meinem Leben erzählen. Nichts Besonderes, einfach drei Geschichten.

Die erste handelt davon, eine Verbindungslinie zwischen den Punkten zu ziehen.

Ich habe das Studium am Reed College schon nach sechs Monaten hingeworfen, blieb aber noch anderthalb Jahre, bevor ich endgültig ging. Warum eigentlich?

Das reicht zurück in die Zeit vor meiner Geburt. Meine biologische Mutter war eine junge, unverheiratete Studentin, die beschlossen hatte, mich zur Adoption freizugeben. Ihr war es sehr wichtig, dass ich von studierten Leuten adoptiert würde. Ein Rechtsanwalt und seine Frau waren bereit, alles wurde in die Wege geleitet. Doch in letzter Minute erklärten die beiden, dass ihnen ein Mädchen lieber sei. Meine Eltern, die auf einer Warteliste standen, erhielten mitten in der Nacht einen Anruf: «Wir haben ganz überraschend einen kleinen Jungen, sind Sie interessiert?» Sie antworteten: «Ja, natürlich.» Meine biologische Mutter fand später heraus, dass meine Mutter keinen Uni-Abschluss und mein Vater keinen Highschool-Abschluss hatte. Sie weigerte sich, die Adoptionspapiere zu unterschreiben. Erst ein paar Monate später lenkte sie ein, als meine Eltern ihr versprachen, dass ich eines Tages studieren würde.

Und siebzehn Jahre später war es dann tatsächlich so weit. Aber naiverweise suchte ich mir ein College, das fast so teuer wie Stanford war, und alle Ersparnisse meiner Eltern, einfacher Leute, gingen für mein Studium drauf. Nach sechs Monaten wusste ich nicht mehr, wozu das alles gut sein sollte. Ich hatte keine Ahnung, was ich mit meinem Leben anfangen wollte und inwiefern mir das College helfen würde, eine Antwort zu finden. Und gab dabei das ganze Geld aus, das meine Eltern in ihrem Leben zusammengespart hatten. Ich beschloss, das Studium abzubrechen und darauf zu vertrauen, dass schon alles gut werde. Damals war ich verunsichert, aber aus heutiger Sicht muss ich sagen, dass es eine der besten Entscheidungen war, die ich je getroffen habe. Kaum hatte ich beschlossen, mein Studium hinzuschmeissen, brauchte ich die ganzen uninteressanten Sachen nicht mehr zu lernen und konnte in die Kurse gehen, die mich interessierten.

Es war alles andere als romantisch. Ich schlief bei Freunden auf dem Fussboden, weil ich kein Zimmer im Wohnheim hatte. Von dem Pfand, das ich für leere Cola-Flaschen bekam, kaufte ich mir etwas zu essen, und jeden Sonntagabend bin ich zehn Kilometer durch die ganze Stadt gelaufen, um einmal in der Woche im Hare-Krishna-Tempel eine anständige Mahlzeit zu bekommen. Ich fühlte mich wohl. Und vieles, was mir dank Neugier und Intuition über den Weg kam, erwies sich später als unschätzbar. Um nur ein Beispiel zu nennen:

Am Reed College gab es damals den vielleicht besten Kalligrafie-Kurs im ganzen Land. Jedes Plakat auf dem Campus, jedes Etikett war schön beschriftet. Weil ich ausgestiegen war und nicht an den üblichen Pflichtkursen teilnehmen musste, beschloss ich, mich mit Kalligrafie zu beschäftigen. Ich erfuhr etwas über Serifenschriften und serifenlose Schriften, über die unterschiedlichen Zwischenräume zwischen verschiedenen Buchstabenkombinationen, ich lernte, was wirklich gute Typografie ausmacht. Das war schön, historisch informativ und von einer Ästhetik, der man in den Naturwissenschaften nicht begegnet. Ich war fasziniert.

Von einer praktischen Anwendung schien das meilenweit entfernt zu sein. Aber zehn Jahre später, als wir den ersten Macintosh-Computer entwickelten, war alles wieder da. Und wir packten alles in den Mac. Es war der erste Computer mit schöner Typografie. Hätte ich diesen einen Kurs nicht besucht, hätte es beim Mac nie verschiedene Schrifttypen oder Proportionalschriften gegeben. Und da Windows einfach den Mac kopierte, hätte es das vermutlich auch nicht bei Personalcomputern gegeben. Wenn ich nicht ausgestiegen wäre, hätte ich nie diesen Kalligrafiekurs besucht, und Personalcomputer hätten nicht die schöne Typografie. Natürlich war es unmöglich, schon auf dem College die Punkte miteinander zu verbinden. Aber zehn Jahre später, im Rückblick, war alles ganz klar.

Noch einmal: Man kann die Punkte nicht verbinden, wenn man sie vor sich hat. Die Verbindung ergibt sich erst im Nachhinein. Man muss also darauf vertrauen, dass sich die Punkte irgendwann einmal zusammenfügen. Man muss an etwas glauben – Intuition, Schicksal, Leben, Karma, was immer. Diese Haltung hat mich nie enttäuscht, sie hat mein Leben entscheidend geprägt.

Die zweite Geschichte handelt von Liebe und Verlust.

Ich hatte Glück – ich habe schon früh herausgefunden, was ich gern machen wollte. Ich war zwanzig, als Woz [Anm.: Steve Wozniak] und ich in der Garage meiner Eltern mit Apple anfingen. Wir haben hart gearbeitet, und nach zehn Jahren war Apple von zwei Leuten in einer Garage angewachsen auf ein Zwei-Milliarden-Dollar-Unternehmen mit über 4000 Mitarbeitern. Im Jahr zuvor hatten wir unser bestes Produkt vorgestellt, den Macintosh, und ich war gerade dreissig geworden. Und dann wurde ich entlassen. Wie kann man aus seiner eigenen Firma fliegen? Nun ja, mit wachsendem Erfolg bei Apple stellten wir jemanden ein, der mir sehr geeignet erschien, das Unternehmen gemeinsam mit mir zu führen, und im ersten Jahr funktionierte es auch recht gut. Doch allmählich gingen unsere Vorstellungen auseinander, und schliesslich kam es zu Streit. In der Situation stellte sich unser Verwaltungsrat auf seine Seite. Mit dreissig war ich also entlassen. Und zwar sehr öffentlich entlassen. Der Inhalt meines ganzen Arbeitslebens war auf einmal weg. Es war niederschmetternd.

Eine ganze Weile wusste ich wirklich nicht, wie es weitergehen sollte. Ich sagte mir, dass ich die ältere Unternehmergeneration enttäuscht hatte, dass ich den Stab hatte fallen lassen, der mir gerade übergeben worden war. Ich setzte mich mit David Packard und Bob Noyce zusammen, wollte mich entschuldigen. Ich war gescheitert, öffentlich gescheitert und überlegte sogar, wegzugehen. Aber irgendwie stellte ich fest, dass mir meine Arbeit noch immer am Herzen lag. Die Entwicklung bei Apple hatte daran überhaupt nichts geändert.
Man hatte mich rausgeworfen, aber ich brannte noch immer. Und so beschloss ich, neu anzufangen.

Damals war mir das nicht klar, aber es zeigte sich, dass diese Entlassung das Beste war, was mir je passieren konnte. Statt der Bürde des Erfolgs erlebte ich wieder die Leichtigkeit des Anfängers, der unsicher sein darf. Es gab mir die Freiheit, eine der schöpferischsten Phasen meines Lebens zu beginnen.

In den nächsten fünf Jahren gründete ich Next, ich gründete Pixar und verliebte mich in eine wunderbare Frau, die dann meine Ehefrau wurde. Pixar produzierte den ersten computeranimierten Spielfilm, «Toy Story», und ist heute das weltweit erfolgreichste Zeichentrickfilmstudio. Dann, in einer erstaunlichen Wendung, wurde Next von Apple gekauft, ich kehrte zu Apple zurück, und die Technologie, die wir bei Next entwickelt hatten, ist der Kern der gegenwärtigen Apple-Renaissance. Und Laurene und ich haben eine wunderbare Familie.

All das wäre gewiss nicht passiert, wenn Apple mich damals nicht gefeuert hätte. Es war eine bittere Arznei, aber vermutlich brauchte sie der Patient. Manchmal knallt einem das Leben etwas an den Kopf. Dann darf man nicht das Vertrauen verlieren. Weitergemacht habe ich wohl nur deswegen, weil es mir Spass gemacht hat. Man muss herausfinden, was einem wichtig ist. Das gilt für die Arbeit wie für Liebesbeziehungen. Die Arbeit wird einen Grossteil Ihres Lebens einnehmen, aber wirklich erfüllt ist man nur, wenn man weiss, dass es etwas wirklich Grosses ist. Und das geht nur, wenn man seine Arbeit liebt. Wenn Sie noch nichts gefunden haben, suchen Sie weiter. Arrangieren Sie sich nicht. Wie bei allen Herzensangelegenheiten weiss man, dass es das Richtige ist, wenn man es gefunden hat. Und wie bei jeder wichtigen Beziehung wird es mit den Jahren immer besser. Suchen Sie also so lange, bis Sie das Richtige gefunden haben. Arrangieren Sie sich nicht.

Meine dritte Geschichte handelt vom Tod.

Als ich 17 war, las ich einen Satz, der etwa so ging: «Wenn man jeden Tag lebt, als wäre es der letzte, wird man irgendwann recht haben.» Das hat mich beeindruckt, und seitdem habe ich jeden Morgen in den Spiegel geschaut und mich gefragt: Wenn heute mein letzter Tag wäre, würde ich dann tun wollen, was ich heute tun werde? Und wenn ich allzu oft mit Nein antwortete, dann wusste ich, dass ich etwas ändern musste.

Die Überlegung, dass ich bald tot sein werde, ist für mich die wichtigste Hilfe bei den wirklich grossen Entscheidungen im Leben. Denn fast alles – anderer Leute Erwartungen, Stolz, Versagensangst – wird im Angesicht des Todes unwichtig, es bleibt nur, was wirklich wichtig ist. Wer bedenkt, dass er sterben wird, fällt nicht der Illusion anheim, er habe etwas zu verlieren. Man ist sowieso nackt. Es gibt keinen Grund, nicht der Stimme des Herzens zu folgen. Vor etwa einem Jahr wurde bei mir Krebs diagnostiziert. Morgens um halb acht wurde der Scan gemacht, der Tumor in der Bauchspeicheldrüse war unübersehbar. Ich wusste nicht einmal, was die Bauchspeicheldrüse ist. Die Ärzte meinten, es sei höchstwahrscheinlich ein unheilbarer Tumor, sie gaben
mir höchstens drei bis sechs Monate. Mein Arzt riet mir, nach Hause zu gehen und alles zu regeln, was im medizinischen Jargon nichts anderes heisst als: Richte dich auf den Tod ein. Es heisst, seinen Kindern in wenigen Monaten all das zu erzählen, wofür man eigentlich geglaubt hatte, noch zehn Jahre Zeit zu haben. Es heisst, alles zu regeln, so dass es für die Familie möglichst leicht ist. Es heisst, allen Lebewohl zu sagen.

Mit dieser Diagnose habe ich den Tag verbracht. Abends hatte ich eine Biopsie. Dabei wird ein Endoskop durch Schlund und Magen bis in den Darm geführt, mit einer Nadel werden der Bauchspeicheldrüse ein paar Tumorzellen entnommen. Ich war betäubt, aber meine Frau berichtete mir, dass die Ärzte weinten, als sie unter dem Mikroskop feststellten, dass es eine sehr seltene, therapierbare Form von Pankreaskrebs war. Ich wurde operiert, heute geht es mir gut.

So nahe war ich dem Tod noch nie gewesen, und ich hoffe, dabei bleibt
es noch ein paar Jahrzehnte. Heute, nachdem ich das überstanden habe, kann ich mit etwas mehr Gewissheit sagen als damals, als der Tod eine nützliche, aber rein intellektuelle Vorstellung war:

Niemand stirbt gern. Selbst diejenigen, die in den Himmel wollen, möchten deswegen nicht sterben. Und doch ist der Tod unser aller Schicksal. Niemand entkommt ihm. Und so soll es auch sein, denn der Tod ist vermutlich die beste Erfindung des Lebens. Er ist der Motor des Wandels. Er räumt mit Altem auf, um Platz zu schaffen für Neues. Heute sind Sie das Neue, aber irgendwann werden Sie die Alten sein und abtreten. Entschuldigen Sie diese drastische Formulierung, aber so ist es nun einmal.

Ihre Zeit ist begrenzt, also vergeuden Sie sie nicht, indem Sie ein fremdbestimmtes Leben führen. Hüten Sie sich vor Dogmen, denn das heisst nichts anderes, als sein Leben an den Ansichten anderer Leute auszurichten. Sehen Sie zu, dass der Lärm fremder Meinungen nicht Ihre innere Stimme übertönt. Und vor allem: Haben Sie den Mut, Ihrem Herzen und Ihrer Intuition zu folgen. Die beiden wissen schon, was Sie wirklich werden wollen. Alles andere ist sekundär.

In meiner Jugend gab es ein bemerkenswertes Buch, es hiess «The Whole Earth Catalog» und war eine der Bibeln für meine Generation. Geschrieben hatte es ein gewisser Stewart Brand, nicht weit von hier, in Menlo Park, und er brachte es mit seiner poetischen Ader zum Leben. Das war in den späten 1960er Jahren, vor Personalcomputer und Desktop Publishing, alles wurde mit Schreibmaschine, Schere und Polaroidkamera gemacht. Es war so etwas wie Google in Taschenbuchform, 35 Jahre vor Google – idealistisch, voller nützlicher Dinge und guter Ideen.

Stewart und sein Team brachten mehrere Auflagen heraus, und als das Buch seinen Weg gemacht hatte, gab es noch eine allerletzte Auflage. Das war Mitte der 1970er Jahre, ich war so alt wie Sie. Auf dem Umschlag der letzten Auflage war hinten eine Foto einer Landstrasse im frühen Morgenlicht, wie man das vielleicht erlebt, wenn man als unternehmungslustiger Tramper unterwegs ist. Darunter standen die Worte: «Bleibt hungrig, bleibt verrückt.» Das war die Abschiedsbotschaft. Bleibt hungrig, bleibt verrückt. Ich habe mir das immer für mich selbst gewünscht. Und heute, da Sie vor einem neuen Lebensabschnitt stehen, ist das mein Wunsch für Sie.

Bleibt hungrig, bleibt verrückt.
Vielen Dank.

Der Beitrag Auf den Spuren von Steve Jobs – Folge 3 erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (17. Mai)

Hier sind die App-Angebote am heutigen Samstag, 17. Mai, in den iOS-Kategorien Produktivität, Foto/Video, Musik und mehr.

Die Übersicht ist jeweils mit Direkt-Downloadlinks versehen. Sie wird im Tagesverlauf regelmäßig aktualisiert.

Produktivität

Pocket Earth Offline Maps - GPS Navigation Map & Travel Guide Pocket Earth Offline Maps - GPS Navigation Map & Travel Guide
(282)
2,69 € 0,89 € (uni, 6.5 MB)
DOOO DOOO
(244)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 20 MB)
Textkraft Editor Textkraft Editor
(182)
1,99 € 0,99 € (iPad, 14 MB)
Unser Sonnensystem Unser Sonnensystem
(16)
8,99 € 1,79 € (iPad, 1445 MB)
Stoppuhr+ Stoppuhr+
(29)
0,89 € Gratis (uni, 17 MB)
Clean Calendar Clean Calendar
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 0.6 MB)
WikiLinks - Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks - Die intelligente App für Wikipedia
(586)
4,99 € 4,49 € (uni, 6.7 MB)

WikiGuide [deutsch] WikiGuide [deutsch]
(32)
2,69 € 0,99 € (iPhone, 702 MB)
]

Klaser - Stuff Organizer Klaser - Stuff Organizer
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (iPhone, 0.8 MB)

Gesundheit/Sport

Geocaching Geocaching
(4531)
11,99 € 8,99 € (iPhone, 19 MB)
GPS-Fahrrad-Computer Pro GPS-Fahrrad-Computer Pro
(7)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 11 MB)

Foto/Video

Photo Power Photo Power
(60)
2,69 € Gratis (iPhone, 3.4 MB)

Musik

SessionBand Piano - Volume 1 SessionBand Piano - Volume 1
(13)
5,99 € 0,89 € (uni, 339 MB)
SessionBand Jazz - Volume 2 SessionBand Jazz - Volume 2
(5)
7,99 € 0,89 € (uni, 592 MB)
SessionBand Jazz - Volume 1 SessionBand Jazz - Volume 1
(23)
7,99 € 0,89 € (uni, 620 MB)

Kinder

DRAWNIMAL DRAWNIMAL
(66)
2,99 € 1,99 € (uni, 30 MB)
Prinzessin Lillifee: Erstes Englisch (Lernerfolg Vorschule)
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 104 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FarmVille 2: Raus auf's Land

Zur Hochzeit von FarmVille 1 schien Zynga unaufhaltsam, doch die Firma verpasste den Trend hin zu mobilen Spielen und muss nun zusehen, wie insbesondere Supercell im App Store abräumt. FarmVille 2 soll für den angeschlagenen Konzern die Wende bringen.Derzeit liegt "FarmVille 2: Raus auf's Land" allerdings nur auf Platz 33 der umsatzstärksten Apps, 26 Plätze hinter dem vergleichbaren Hay Day. Bei dem Mobilspiel handelt es sich dabei um eine Weiterentwicklung des Webspiels FarmVille 2, die auch offline gespielt werden kann. Es besteht auch kein Zwang zum Facebook-Account.Alle wesentlichen ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (17. Mai)

Am heutigen Samstag, 17. Mai, finden auch für Mac-Besitzer wieder gute Schnäppchen im Mac App Store.

In unserer Übersicht findet Ihr nur die Rabatte, die sich heute wirklich lohnen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Games

Real Boxing™ Real Boxing™
(8)
5,99 € 0,89 € (764 MB)
Tomb Raider Tomb Raider
(58)
35,99 € 26,99 € (11703 MB)
Tomb Raider: Underworld
(115)
17,99 € 4,49 € (6732 MB)
Moorhuhn Moorhuhn
(50)
1,79 € 0,89 € (9.2 MB)
From Cheese From Cheese
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (38 MB)
Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(86)
26,99 € 17,99 € (15885 MB)
Cargo Commander Cargo Commander
(5)
6,99 € 0,89 € (83 MB)

Produktivität

Voila: Screen recorder and screen capture tool
(65)
26,99 € 17,99 € (14 MB)
MenuPop MenuPop
(25)
4,49 € 0,89 € (0.5 MB)
iThoughtsX iThoughtsX
(12)
54,99 € 42,99 € (24 MB)
DCommander DCommander
(12)
14,49 € 10,99 € (4.1 MB)
OffBlock OffBlock
(48)
7,99 € 6,99 € (3.6 MB)

Musik

Discovr Music - discover new music Discovr Music - discover new music
(18)
4,49 € 3,59 € (1.3 MB)
Stereo Stereo
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (0.5 MB)

Foto/Video

Film Noir Film Noir
Keine Bewertungen
17,99 € 8,99 € (15 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(21)
13,99 € 10,99 € (26 MB)
Snapheal Snapheal
(64)
17,99 € 13,99 € (27 MB)
Intensify Intensify
(21)
21,99 € 15,99 € (21 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(119)
2,69 € 1,79 € (15 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Urlaubssperre für Apple Mitarbeiter im September läßt auf Release des iPhone 6 schließen

Außergewöhnlich früh für Apple Verhältnisse kommt die Meldung über die bevorstehende Urlaubssperre im September für die Apple Mitarbeiter. Diese Urlaubssperre ist generell nichts ungewöhnliches, da Apple in dieser Zeit normalerweise seine Neuerscheinungen einführt. Das Gerücht über die Einführung des neuen iPhone 6 im Herbst hält sich ja bereits seit langem. Nun aber scheint es Gewissheit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik: kostenlose iTunes Single der Woche, Coldplay, Mickie Krause und mehr

Ohne großes Vorgeplänkel machen wir euch auf die musikalischen Highlights am Wochenende aufmerksam. Wir starten mit Amazon und der Kategorie „MP3-Alben unter 5 Euro“. Hier ist alles, was Rang und Namen hat, vertreten. Pro MP3-Albun zahlt ihr 5 Euro oder weniger. Hier findet ihr auch Hörspiele, wie z.B. „Die Drei ???“. Folge 168 (GPS-Gangster) ist derzeit der Bestseller.

amazon170514

In der Kategorie Neuheiten sind sowohl Album- als auch Single-Neuheiten gelistet hier findet ihr Bestseller, hier ein paar Sonderangebote und dort gibt es noch ein paar gratis MP3s.

Am gestrigen Freitag ist das neue Album von Coldplay in den Handel gelangt. „Ghost Stories“ (iTunes Link | Amazon Link) ist ab sofort verfügbar und wir konnten in den letzten Tagen bereits hineinhören. Wer Coldplay mag, wird auch an diesem Album seine Freude haben.

Die Party-Saison ist eröffnet. In zwei Wochen wird Mickie Krause sein neues Album „Ein Wort sagt mehr als 1000 Bilder“ veröffentlichen. Dieses kann bereits zum Preis von nur 7,99 Euro vorbestellt werden. Auf dem Album ist natürlich auch „Geh mal Bier hol´n (GmBh) enthalten.

Zum Schluss blicken wir noch auf die kostenlose iTunes Single der Woche. In dieser Woche hat sich Apple für die Single Gmiatlich Dreschn von Trackshittaz entschieden. Der Song kann kostenlos geladen werden. Das zugehörige Album „#TS4“ könnt ihr für 9,99 Euro laden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Inner World: Spaßiges 2D-Adventure kostet heute nur 89 Cent

Gerne möchten wir euch heute noch das grafisch ansprechende Abenteuer The Inner World für iPhone und ipad empfehlen.

The Inner World 2Der Preis von The Inner World (App Store-Link) ist zur Zeit von 2,69 Euro auf 89 Den gefallen. Das Abenteuer kann auf iPhone und iPad installiert werden, benötigt umfangreiche 1,46 GB Speicherplatz und kommt auf eine durchschnittliche Wertung von viereinhalb Sternen.

In The Inner World schlägt man sich als kleiner Hofmusiker Robert, der von Abt Conroy unter seine Fittiche genommen wurde, durch die Welten von Asposien – ein Land, das kurz vor dem Untergang steht. Als gleich zu Beginn eine freche Taube den Talisman Conroys verschluckt, muss Robert sich auf den Weg und die Taube ausfindig machen. Unterwegs trifft er auf die mysteriöse Diebin Laura, die gleichzeitig auch die Besitzerin der Taube ist, und versucht zusammen mit ihr, das Geheimnis des verschwundenen Windes zu lösen.

Wie es sich für ein Point-and-Click-Game gehört, kann der Spieler den kleinen Robert per Fingertipp mit Objekten interagieren lassen. Auf diesem Weg werden auf einfachste Art und Weise Gespräche geführt, Gegenstände angesehen und aufgenommen, und in einem Inventar gesammelt. Über das Gedrückthalten und übereinander ziehen von mehreren Objekten des Inventars können diese zu einem neuen Werkzeug verbastelt werden.

In The Inner World ist es wichtig, diese logischen Kniffe zu beherrschen: Man muss genau wissen, welche Objekte sich für welchen Zweck kombinieren lassen. Ist es dann doch einmal so weit gekommen, und man sieht sich in einer Sackgasse gefangen, kann am oberen Bildschirmrand eine Hilfe-Option eingeblendet werden, bei der die nächsten Schritte nach und nach aufgedeckt werden. Denn: nicht immer erschließt sich die Vorgehensweise automatisch, ab und an braucht es schon ein paar Hilfestellungen.

Wenn wir euer Interesse an The Inner World geweckt haben, werft abschließend noch einen Blick in den Trailer (YouTube-Link).

The Inner World im Video

Der Artikel The Inner World: Spaßiges 2D-Adventure kostet heute nur 89 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV Serial Quiz Pro

TV Serial Quiz Pro ist ein neues und interessantes Denkspiel für jeder Mensch, der seine Fertigkeiten und Kenntnisse testen will. Hier können Sie mehr über einigen Besonderheiten von Ihre Lieblingsserial und viele andere Informationen wissen! Die besonderen Fragen über die Helden, Ereignisse und vieles mehr warten auf Sie im TV Serial Quiz Pro!

Wie spielt man: geben Sie die richtigen Antworten und machen Sie keine Fehler! Trainieren Sie Ihr Gehirn und testen Ihre Kenntnisse im Bereich von bekannten TV Serials!

Die Besonderheiten von TV Serial Quiz Pro:

  • Ungewöhnlichen Übungen für Kinder und Erwachsenen
  • Ideale Freizeitbeschäftigung
  • Nutzende Information über Ihr Serails

TV Serial Quiz Pro ist für jeder Mensch! Laden Sie TV Serial Quiz Pro jetzt herunter und testen Ihr Gedächtnis!

Download @
Mac App Store
Entwickler: IT Top
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning Docking Station für iPhone 5

iGadget-Tipp: Lightning Docking Station für iPhone 5 ab 5.11 € inkl. Versand (aus China)

Da Apple keine Lightning-Dockingstation anbietet springen unsere Freunde in Fernost gerne – und günstig! – ein.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

ColorBadges – Notifications Badges in Farbe der Icons

ColorBadges Header

ColorBadges, von David Goldmann, kann nicht viel, es gibt keine Einstellungsmöglichkeiten und ist trotzdem sehr schön anzusehen.

Jeder, der kein Fan von unpassenden, roten Benachrichtigungen ist, wird mit diesem kleinen Tweak absolut glücklich werden. Die Notifications nehmen automatisch die Farbe des Icon an, über dem sie schweben.

ColorBadges Cydia

Dieser Tweak passt sich dem Theme an, welches installiert wurde und war bei mir, bis jetzt, mit jedem 100% kompatibel.

ColorBadges - Vortex

Für 0.99$ ist die Tweak günstig. Design-Fetischisten werden trotzdem damit glücklich. Die Erweiterung lässt sich bequem im Cydia Store von der BigBossRepo installieren.

Bilder: Screenshots aus Cydia und eigene

Der Beitrag ColorBadges – Notifications Badges in Farbe der Icons erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Würde Steve Jobs noch leben: gehörte er hinter Gitter?

Steve Jobs war die treibende Kraft hinter dem Anti-Abwerbe-Abkommen, bei welchem sich verschiedene IT-Konzerne verpflichteten, sich gegenseitig die Mitarbeiter nicht abzuwerben. Der Apple-Mitbegründer war zudem in weitere Rechtsverletzungen involviert. Müsste Steve Jobs aufgrund der verschiedenen Rechtsverletzungen ins Gefängnis, wenn er noch leben würde?

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X: iTunes-Update bringt Benutzer-Ordner zurück

Apple hat iTunes erneut aktualisiert: Version 11.2.1 blendet den plötzlich verschwundenen Ordner "Benutzer" in OS X Mavericks wieder ein – und beseitigt eine Sicherheitslücke.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft plant offenbar Sprachassistent für Windows

Microsoft

Basierend auf einer von Microsoft aufgegebenen Stellenanzeige, plant das Unternehmen den Einsatz von Cortana (der Sprachsteuerung von Microsoft) auch auf Windows zu portieren.

Die unter Windows Phone 8.1 eingeführte Sprachassistentin soll in Zukunft auch auf Desktop Computern und Tablets mit Windows verfügbar sein. Microsoft will unter anderem, dass die Person “die Evolution der nächsten Generation von Microsofts Digitalem Assistenten gestalten helfen” solle und – zusammen mit dem Cortana-Team – “die Grenzen erweitern” und “das Konzept der Personalisierung unter Windows neu definieren” solle. Weiter heißt es:

“Sie können helfen, den Nutzern Glücksgefühle und befriedigende Entdeckungen zu verschaffen sowie prägende Momente, die Windows zu einem unverzichtbaren Begleiter in der realen Welt machen. Wir kümmern uns auch um die Sucherfahrung, die eines der herausragenden, meistbenutzten Elemente von Windows ist. Als Teil des Jobs werden Sie zudem reichlich Gelegenheit haben, an NUI zu arbeiten, unterschiedliche Web-Techniken zu nutzen, Services-Integration voranzutreiben und Lösungen für konkrete System-Probleme zu finden.

Falls Sie die Herausforderung annehmen wollen, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören!”

Derzeit ist Cortana nur auf Neugeräten mit Windows Phone 8.1 (wird sich ab Juni per Update ändern) sowie in amerikanisch-englischer Sprache verfügbar. Eine deutsche Version sei noch nicht geplant. Ob auch Apple mit OS X 10.10 das Sprachtool Siri auf den Mac portiert ist derzeit noch unklar. In knapp zwei Wochen wissen wir mehr.

(via)

Der Beitrag Microsoft plant offenbar Sprachassistent für Windows erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Free PDF Converter

Wandelt alle PDF’s in Text um.

Key Feature:

  • Konvertieren von PDF-Dateien in txt-Format
  • Bewahren Sie den Original-Text, Layout, Tabellen, Bilder, etc.
  • Definieren Sie den Seitenbereich der umgewandelt werden soll
  • Einfach zu bedienen und unterstützz jede Sprache der PDF-Dateien
  • Unterstützt OCR

Eingabeformat: PDF

Ausgabeformat:. Txt

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: iStick, Legion Meter und Stage 5 Dock kurz vorgestellt

Mit den heutigen Kickstarter-News möchten wir euch einen kurzen Einblick in drei neue Crowdfunding-Projekte geben, die alle großes Potenzial haben. Diesmal dabei – Legion Meter, der Ladebeschleuniger, iStick, die Speichererweiterung für Apple Geräte und Stage 5, das etwas andere Dock.

Legion Meter – Der USB-Multimeter lädt euer iDevice bis zu 92% schneller

ab2f8cfe5ead757857d60e52fc298f45 large 564x260 Kickstarter News: iStick, Legion Meter und Stage 5 Dock kurz vorgestellt Legion Meter ist, wie schon im Titel genannt, ein Multimeter, der zwischen Stromquelle und Ladekabel gesteckt wird. Durch ein integriertes OLED-Display stellt er die Spannung, die Milliwattstunden, sowie die Stromstärke dar, die nun vom Nutzer variiert werden kann. Der Legion Meter ist in der Lage iPhones bis zu 92% schneller aufzuladen, sofern sie an den gedrosselten USB-Port des Notebooks gesteckt werden. Aber auch an normalen Netzsteckern kann der Multimeter seine volle Kraft entfalten und versorgt das iDevice, egal ob iPhone oder iPad, spürbar schneller mit frischer Energie. Das erhoffte Ziel ist bereits um die 17-fache Menge übertroffen, während das Projekt noch mehr als einen Monat lang unterstützt werden kann. Für 44 US-Dollar könnt ihr euch das Gadget sichern. Vielen Dank an Didier für den Projekt-Tipp.

iStick – Die Speichererweiterung für Apple Geräte

448e8e4c7899b878a70f4c541aa0885d large 564x317 Kickstarter News: iStick, Legion Meter und Stage 5 Dock kurz vorgestellt Auf der einen Seite ein USB-Anschluss, auf der Anderen ein Lightning-Connector und in der Mitte ein FlashDrive. Über einen Regler kann der Nutzer die gewünschte Verbindungsvariante des Speichermediums wählen, während iStick auf diese Weise seinen Platz an einem Computer und auch an einem Lightning-Gerät finden kann. Der Datenaustausch könnte mit dem, von Apple zertifizierten Zubehör, einfacher nicht sein. Über eine passende iOS-App können Videos, Musikalben oder Bilder bequem zwischen iStick und iPhone getauscht werden. Möchte man einem Freund auf schnelle Art und Weise ein neues Fotoalbum zukommen lassen, so steckt man iStick an sein iDevice an, kopiert die Bilder auf den Stick und gibt ihn anschließend weiter an seine Freunde, die ebenfalls ein Apple-Gerät besitzen. iStick gibt es in fünf Kapazitätsausführungen. Der Käufer muss sich zwischen Größen von 8 Gigabyte bis hin zu 128 Gigabyte entscheiden. Ab 65 US-Dollar könnt ihr das Gadget euer Eigen nennen.

STAGE 5 – Die Docking-Station für iPhone und iPad

de934cc8bd34ad838116523b31de2537 large 564x331 Kickstarter News: iStick, Legion Meter und Stage 5 Dock kurz vorgestellt Das Dock von Rocket Sound Systems gibt es sowohl in einer iPhone-Ausführung als auch als iPad-Variante. Wie der Name des Unternehmens schon erahnen lässt, handelt es sich hierbei nicht um ein gewöhnliches Dock. STAGE 5 bietet neben einem integriertem Akku noch ein einen 10 Watt Vibrationslautsprecher, der, auf den Tisch gestellt, das Material unter sich als Resonanzverstärkung nutzt. Des Weiteren bietet STAGE 5 noch kapazitive Steuerungseinheiten, sowie eine drahtlose Verbindung über Bluetooth, um auch Musik abspielen zu können, wenn das iPhone mal nicht im Dock steht. Mit 400 Gramm ist das Zubehör wohl auch schwer genug, um das iDevice ohne stützende Hilfe einhändig aus dem Dock zu holen. Die Preise gehen ab 45 britischen Pfund aufwärts, was umgerechnet etwa 55 Euro entspricht. Über die 100 Euro-Marke geht das Dock erst hinaus, sobald es auf den Markt kommt. Folgend noch das passende Kickstarter-Video.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

*Update* Beeindruckend: Word Lens kann Texte in Echtzeit übersetzen

Update: Word Lens ist ab sofort gratis samt In-App-Käufe für das iPhone zu haben. Google hat den Dienst übernommen und bietet diesen nun komplett kostenlos an. Unter anderem wird Word Lens auch der Einzug in Googles Datenbrille gewährt. Wir wünschen euch viel Spaß mit dem Live-Übersetzer. Die App kostet regulär 4,49 Euro exklusive In-App-Käufe für weitere Sprachen.

  1. Hier gehts zum Download

Seit wenigen Tagen sorgt eine kostenlose App aus dem AppStore gerade in der USA für großes Aufsehen. Es handelt sich hierbei um eine Anwendung namens Word Lens, welche direkt im Kameramenü des iPhones Texte 1 zu 1 übersetzen kann. Bislang ist dies zwar nur von Englisch zu Spanisch und umgekehrt möglich, trotzdem finden wir das Programm sehr interessant und hoffen in Zukunft noch mehr von den Jungs rund um Quest Visual zu hört.

Die Applikation “Word Lens “ an sich ist kostenlos im AppStore erhältlich. Das passende Wörterbuch kostet 3,99€. Word Lens übersetzt das Live Bild der Kamera in Echtzeit. Um sich ein besseres Bild von den Möglichkeiten dieser kleinen Anwendung machen zu können ist unten ein Video zur App eingebettet. Kleinere Einschränkungen muss man allerding noch in Kauf nehmen. So müssen gewisse Faktoren, wie Textgröße und bestimmte Abstände zu den jeweiligen Text beachtet werden. Unterstützt wird das iPhone 3GS das iPhone 4 sowie der iPod Touch 4. Benötigt wird wenigstens das iOS 4.0. Wir sind gespannt, welche Sprachen noch folgen werden.

Hier das Video zur App “Word Lens”

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Motorola einigen sich im Patentstreit

Apple und Motorola veröffentlichten eine gemeinsames Dokument das sich auf die Patentstreitigkeiten bezieht, die sich seit Jahren hinziehen. Seit 2010 streiten sich die beiden Konzerne in vielen Staaten der Erde, darunter auch in (natürlich) Amerika und Deutschland. Man möchte die Verfahren einstellen. Allerdings einigte man sich nicht darauf, die Patenten vom jeweils anderen zu lizenzieren....

Apple und Motorola einigen sich im Patentstreit
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Impressionen von den Shopware Community Days 2014

Zu den diesjährigen Shopware Community Days hatten wir bereits ein erstes Messe-Video im Arktis-Blog präsentiert. Außerdem hat das Arktis-Team noch reichlich Fotos von der Shopware-Messe und dem gesamten Messegelände gemacht. Einen kleinen Überblick sollen die folgenden Messe-Impressionen bieten – und möglicherweise entdecken einige Besucher und Aussteller ja bekannte Gesichter…   Bereits in der Opening Keynote […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Update 11.2.1 behebt das Problem mit dem verstecken Benutzer-Ordner

Heute hat Apple nicht nur den Support-Bereich um das Problem mit dem fehlenden Benutzer-Ordner im Finder nach den jüngsten Mavericks-Updates erweitert - es wird auch gleich eine Lösung angeboten. Mit einer schnell nachgeschobenen Aktualisierung auf iTunes 11.2.1 wird der Bug wieder ausgemerzt. Das Problem lag an der iCloud-Einstellung für Find my Mac, wie Apple mitteilt. iTunes 11.2.1 steht ab sofort als Update über den Mac App Store bereit.Auch wenn Apple in der Update-Beschreibung für iTunes kein Wort über das merkwürdige Problem mit dem fehlenden Benutzer-Ordner im Finder erwähnt (wir ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 17.5.14

Produktivität

Viz Viz
Preis: 1,79 €
SpeedUp Player Pro SpeedUp Player Pro
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Foto & Video

Snap46 Snap46
Preis: Kostenlos
Smart Photo Organizer Smart Photo Organizer
Preis: Kostenlos
The Frame Camera The Frame Camera
Preis: Kostenlos
Pics2Mov Pro - Slideshow Pics2Mov Pro - Slideshow
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

3D Yoga Anatomy 3D Yoga Anatomy
Preis: Kostenlos
Six Pack Abs in Six Weeks Six Pack Abs in Six Weeks
Preis: 4,49 €

wpid-wpid-wpid-wpid-wpid-Bildschirmfoto2014-05-17um09.21.17-2014-05-17-13-00-2014-05-17-13-00-2014-05-17-13-00-2014-05-17-13-00-2014-05-17-13-00.jpg

Bildung

Quick Math+ Quick Math+
Preis: 1,79 €
English Grammar Pro English Grammar Pro
Preis: 0,89 €
pikaboo animal pikaboo animal
Preis: 0,89 €
Marble Math Marble Math
Preis: 2,69 €

Bücher

VBA Guide For Excel VBA Guide For Excel
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

100 Things 2 Do 100 Things 2 Do
Preis: Kostenlos

Spiele

Bonsai Slice Bonsai Slice
Preis: Kostenlos
Run In Crowd Run In Crowd
Preis: Kostenlos
Astro Bang HD Astro Bang HD
Preis: Kostenlos
Zombie Fish Tank Zombie Fish Tank
Preis: Kostenlos
The Dambusters The Dambusters
Preis: 3,59 €
Galactic Phantasy Prelude Galactic Phantasy Prelude
Preis: Kostenlos
Block Fortress: War
Preis: Kostenlos
Zombie Fish Tank Zombie Fish Tank
Preis: Kostenlos
Atomic+ Atomic+
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

daily.out

Mein Blick in die Runde, was so los ist in der Apple-Szene.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Startseite

Inhaltsverzeichnis aktualisiert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Atomic+: Highscore-Spiel mit viel Suchtpotential wird verschenkt

Für etwas Spaß und Unterhaltung am Wochenende könnte das kostenlose Atomic+ sorgen.

Atomic+ 3Atomic+ (App Store-Link) hatten wir Anfang des Jahres ausführlich vorgestellt – damals hat der Entwickler allerdings 1,79 Euro für sein Spiel verlangt. Die zwischenzeitlichen Gratis-Aktionen haben wir bisher verpasst, heute gibt es aber eine erneute Chance das wirklich tolle Highscore-Spiel zum Nulltarif auf iPhone und iPad zu installieren.

Das Ziel von Atomic+ ist es, in einem Gebilde aus Kreisen mit verschiedenen Größen ein Quadrat einzufangen, das sich immer auf verschiedenen Kreisebenen befindet. Mittels Fingertipps auf den Screen vergrößert ihr den Radius eines eigenen Kreises, in dem eine Kugel rotiert. Diese Kugel dient dazu, die Quadrate abzuschießen. Erschwert wird dieses Unterfangen durch zusätzliche Kugeln, die aus der Mitte nach außen schießen und deren Kontakt unbedingt vermieden werden sollten. Haben diese zu viel Schaden angerichtet – der über eine Leiste am unteren Bildrand angezeigt wird – ist die Partie vorbei.

In Atomic+ könnt ihr nicht nur von zwei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden Gebrauch machen, sondern auch aus drei verschiedenen Steuerungsmöglichkeiten wählen. Neben einer automatischen Methode, bei der sich der Radius mit einfachen Fingertipps jeweils vergrößert bzw. verkleinert, gibt es auch eine manuelle Steuerung, bei der ihr mit Fingertipps auf den linken und rechten Bildrand den Radius einstellt, sowie einen sogenannten “Full”-Modus, bei der mit dem linken Finger die Richtung verändert, und mit dem rechten Finger der Radius bestimmt wird. Auf diese Weise sollte für jeden Spieler die passende Methode gefunden werden.

Durch eine Anbindung an das Game Center könnt ihr eure Highscores mit Freunden vergleichen. Uns gefällt das Highscore-Spiel richtig gut, auch im App Store vergeben die Nutzer im Schnitt vier von fünf Sterne. Atomic+ eigent sich perfekt für eine kurze Spielrunde in Bus und Bahn, da die einzelnen Spiele oft sehr kurzweilig, aber dafür sehr spaßig sind.

Der Artikel Atomic+: Highscore-Spiel mit viel Suchtpotential wird verschenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Umweltchefin: Erneuerbare Energien sind ein Wettbewerbsvorteil für uns

Apples-Umwelt Chefin Lisa Jackson äusserte sich in einem Interview über den Einsatz von erneuerbaren Energien von Apple. Sie stellte dabei klar, dass das Unternehmen in diesem Zusammenhang nicht nur Umweltschutz-Ziele im Blick hat. Mit den eigenen Kraftwerken will Apple auch die Kosten der Energieversorgung senken und eine stabile Versorgung mit Elektrizität garantieren.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.9.3 Update

Apple hat das OS X Mavericks Update, Version 10.9.3, veröffentlicht.
Neben einem Update auf Safari 7.0.3 gibt es jetzt auch wieder die Möglichkeit Kontakte und Kalender zwischen einem Mac und iOS-Gerät über eine USB Verbindung zu synchronisieren.

Das Update kann kostenlos im Mac App Store geladen werden und hat eine Größe von etwas über 200 MB.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Google beendet Patentstreit, arbeiten gemeinsam an Patentrechtsreform

Nachdem sich Apple und Google (Motorola) jahrelang vor Gericht gestanden haben, haben beide Unternehmen nun bekannt gegeben, dass man die Smartphone-Patentstreitigkeiten komplett fallen lässt.

apple_logo_kudamm_61px

In einem Statement, das Reuters vorliegt, geben Apple und Google an, dass sie nichr nur die aktuellen Patentstreitigkeiten beenden wollen, zukünftig werde man gemeinsam an einer Patentrechtsreform arbeiten. Eine gegenseitige Kreuzlizenzierung (Cross-Licensing), bei dem beide Unternehmen ein Abkommen unterschreiben und sich die wechselseitige Erlaubnis erteilen, die jeweiligen Patente des anderen Unternehmen zu nutzen, liegt nicht vor.

“Apple and Google have also agreed to work together in some areas of patent reform,” the statement said.

Die Streitigkeiten der beiden Parteien dauerten mehrere Jahre an. Gegenseitig wurden sich verschiedene Patentrechtsverletzungen vorgeworfen und das jeweils andere Unternehmen wurde vor Gericht gezerrt. Der größte Patentstreit zwischen Apple und Motorola begann im Jahr 2010. Motorola warf Apple vor ein Patent zu verletzen, welche die UMTS-Nutzung eines Smartphones beschrieb, Apple warf Motorola gleichzeitig ebenso verschiedene Patentverletzungen vor.

Google kaufte Motorola im Jahr 2012 für satte 12,5 Milliarden Dollar, vor wenigen Monaten wurde Motorola dann für 2,91 Milliarden Dollar an Lenovo verkauft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Augmented Reality: Google kauft Übersetzungs-App Word Lens

Die für Android, iOS und Glass erhältliche App übersetzt einen mit dem Kameraauge eingefangenen Text in eine andere Sprache, was zum Beispiel beim Verständnis fremdsprachiger Speisekarten oder Straßenschilder hilfreich sein kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Motorola-Patentstreit zwischen Apple und Google beendet

Im Jahre 2010 wurde Apple durch Motorola wegen einer Patentverletzung verklagt. Apple jedoch ließ das nicht auf sich sitzen und konterte mit eigenen Vorwürfen. Insgesamt wurden dabei 20 Klagen in verschiedenen Ländern, darunter auch in Deutschland gezählt. Google hat 2012 den Motorola-Konzern gekauft und damit auch gleich als Zugabe die bestehenden Klagen erhalten. Anfang 2014 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Apps der Woche: Unsere Empfehlungen

Traditionell küren wir am Wochenende bei iTopnews die besten neuen Apps der Woche.

Aus dem großen Stapel der iOS-Neuerscheinungen haben es 13 Apps in die Liste geschafft. Und weiter unten erfahrt Ihr, welches unsere fünf Mac-App-Favoriten der zurückliegenden Woche sind. Viel Spaß beim Downloaden.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

Wunderschöne Animationen, tolles Gameplay, originelle Umsetzung:

Kiwanuka Kiwanuka
(27)
1,79 € (uni, 42 MB)

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Lauft mit einem Roboter durch die futuristischen Level und sammelt Zahnräder:

Atom Run Atom Run
(8)
2,69 € (uni, 75 MB)

Tischtennis kann ab sofort auch unterwegs gespielt werden:

Table Tennis Touch Table Tennis Touch
(40)
3,59 € (uni, 240 MB)

Die App für die exzellenten Sonos-Speaker gibt’s jetzt im neuen Design:

Sonos Controller Sonos Controller
(2921)
Gratis (uni, 17 MB)

Entspannt bei verschiedenen Tönen, die Ihr auch untereinander mixen könnt:

Noisli Noisli
(28)
0,89 € (uni, 243 MB)

Foursquare hat nun eine eigene App für den sozialen Teil des Netzwerks herausgebracht:

Swarm by Foursquare Swarm by Foursquare
(30)
Gratis (iPhone, 17 MB)

Ihr lauft durch die düstere Welt, springt über Hindernisse und bekämpft Gegner:

Dark Lands Dark Lands
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 89 MB)

Spannende Schatzsuche! Das Erdreich ist locker und kann zusammenbrechen:

Doug dug. Doug dug.
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 10 MB)

Legt ganz einfach Datenbanken und Listen mit verschiedensten Einträgen an:

Färbt alle Blöcke in der richtigen Farbe, bis der ganze Bildschirm einfarbig ist:

4444 4444
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 18 MB)

Ihr müsst die verschiedenen Fähigkeiten aller Wesen nutzen, um es durch die Level zu schaffen:

BIOSIS BIOSIS
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 67 MB)

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

Der Shooter Hitman: Absolution hat es nun auch auf den Mac geschafft:

Hitman: Absolution - Elite Edition
Keine Bewertungen
25,99 € (19308 MB)

Hier ein weiterer Mac-App-Favorit:

Eigene Website gefällig? Mit diesem Baukasten erstellt Ihr Euch schnell und einfach eine Internetpräsenz:

Sparkle — Pro Visual Web Design Sparkle — Pro Visual Web Design
Keine Bewertungen
69,99 € (20 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Ermöglicht Apple künftig die Verteilung von Promocodes für In-App-Käufe?

Promo In-App-Käufe

Über den einschlägigen Blog 148apps.com wurde nun via Twitter bekannt, dass es dem Softwarekonzern EA bereits ermöglicht wird, In-App-Käufe (in diesem Fall geht es um “eine Handvoll Gold” im Wert von 2 US-Dollar) an die User von “Real Racing 3″ gratis zu verteilen. Dazu muss mit dem iDevice lediglich eine Website besucht werden, die aber derzeit außerhalb der USA nicht zu funktionieren scheint. Der Vorgang ist offenbar auch von Apple genehmigt, da bei dem iOS-Gerät, wo “Real Racing 3″ nicht installiert ist, der Nutzer zum Download aufgefordert wird und sich der Gutschein einlösen lässt.

Die Frage ist nun, ob Apple auf die zunehmende Verbreitung von Apps mit In-App-Käufen reagiert und sich einen renommierten App-Entwickler ausgesucht hat, um die Angelegenheit zu testen. Bisher ist es bekanntlich nicht möglich, sogenannte Promocodes auch für In-App-Käufe an Tester oder Entwickler zu verteilen. Auf der Website von Apple für Entwickler steht auch nach wie vor, dass Promocodes nicht für In-App-Verkäufe verwendbar sind. Eventuell wird diese Regel aber zur oder kurz nach der kommenden WWDC geändert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stoppuhr+

Stoppuhr+ ist eine außerordentlich professionelle und zudem sehr hübsche Stoppuhr, die es im App-Store gibt. Der perfekte Begleiter für Sport und andere Aktivitäten, den Sie nicht verpassen sollten!

Features:

  • Identisches und lang erprobtes Interface!
  • Detaillierte Rundenzeiten,
  • Aufgezeichnete Runden per E-Mail teilen,
  • Rücksetzen durch Schütteln stornieren,
  • Kann im Hintergrund laufen,
  • Für 8 Sprachen lokalisiert,
  • Universelle und iPhone App,
  • Retina-bereit.
Download @
App Store
Entwickler: Diesel Puppet
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeichen der Entspannung: Apple und Google beenden Motorola-Patentstreit

Apple und Googles Noch-Tochter Motorola haben ihre Patentklagen beigelegt. Damit ist ein Konfliktherd im weltweiten Streit um Googles Betriebssystem Android gelöscht. Doch der größere Kampf zwischen Apple und Smartphone-Marktführer Samsung geht weiter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wir haben die ersten iPhone 6 Hüllen!

Heute erhielten wir aus China per Express die ersten iPhone 6 Hüllen zur Bemusterung zugesandt. Die Form der Hüllen entspricht den iPhone 6 Leaks der letzten Wochen und gilt laut unserem Lieferanten als “100% bestätigt“. Ok, das hatten wir vor ein paar Jahren auch schon mal und daher werden wir mit diesen Mustern jetzt erstmal […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Favorit Word Lens von Google gekauft

google-neemt-word-lens-maker-quest-visual
Der Apple-Favorit Word Lens wurde kürzlich von Google gekauft. Apple wirbt aktuell mit dieser App in seinem Werbefilm “Power” für sein iPhone 5S.

wordlensforglass

Word Lens von Google übernommen

Auf der Webseite hat Quest Visual die Übernahme durch Google bereits bestätigt.

Mit Word Lens lassen sich zum Beispiel Speisekarten, Straßenschilder und vieles mehr visuell übersetzen. Dazu filmt ihr mit eurem iPhone den Text ab und schon wird alles übersetzt, die App passt dabei automatisch die Schrift und Farben den original Buchstaben an.

In Cupertino ist man offensichtlich von dieser App sehr begeistert, denn das Unternehmen widmet Word Lens in seinem Werbefilm “Power” eine eigene Szene.

Zur Zeit ist Word Lens und alle verfügbaren Sprachpakete kostenlos. Wir raten euch daher bei Interesse, die App so schnell wie möglich zu laden.

Word Lens Word Lens
Preis: Kostenlos

Der Beitrag Apple-Favorit Word Lens von Google gekauft erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studio 2

Studio 2 ist das ultimative Multitrack-Voice-Recorder für iPhone & iPad.

Laden Sie Studio 2 um kreativ sein

  • Import YouTube Audio
  • Import von Audio-mp3/wave/aif Mail
  • Import iPod-Bibliothek Audio
  • Rekord Tausende von Online-Radiosender
  • Rekord Gesang und Gitarre
  • Tragen Sie Reverb-und Delay-Effekte!
  • Automatisieren Track-Lautstärke und Panning
  • Verwendet so viele Spuren (bis zu 96), wie Sie Ihr Gerät verarbeiten kann
  • Exportieren Sie Ihre Songs in HD zu E-Mail, Dokumente oder jede Audio-App
  • Audiobus kompatibel
  • IK Multimedia iRig Hardware kompatibel
  • HD-Grafik und HD-Audio
Download @
App Store
Entwickler: XME Inc.
Preis: 6,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Banking 4i: Der neue Favorit für Banking-Apps auf iOS?

In Sachen Banking-Apps war in dieser Woche im App Store und im Internet einiges los. Im Fokus stand OutBank – aber wie sieht es eigentlich mit Banking 4i als Alternative aus?

Banking 4i 2 Banking 4i 1 Banking 4i Banking 4i 4

Das Feedback war mehr als eindeutig und dürfte auch die Entwickler-Firma Stöger IT erreicht haben: Ein Abo-Modell bei einer Banking-App, das wollen die Nutzer nicht. Das neue OutBank DE musste nicht nur in unseren Nutzer-Kommentaren ordentlich einstecken, sondern auch im App Store: Direkt nach dem Start gab es für die kostenlose Universal-App nur eine durchschnittliche Wertung von eineinhalb Sternen.

Durch ein schnelles Bugfix-Update wurde die erste Kritik vorerst nach hinten geschoben, die Bewertungen liegen bei der aktuellen Version bei drei Sternen im Schnitt. Aber: 412 mal ein Stern bei insgesamt 575 Bewertungen – das ist ein klares Zeichen. Auf der anderen Seite wurden immer wieder Finanzblick oder Numbrs genannt. Durchaus keine schlechten Apps, doch hier sollte man sich die Frage stellen, wie sich eine aufwändig zu betreibende Banking-App komplett kostenlos finanzieren kann. Irgendwann will auch der tollste Investor eine Rendite sehen, in welcher Form auch immer.

Wer nicht auf die App einer bestimmten Bank setzen will, hat aktuell wohl nur ein Wahl: Banking 4i (App Store-Link). Die 4,99 Euro teure App verzichtet auf In-App-Käufe und kann in der Starter-Edition kostenlos mit einem Konto ausprobiert werden. Das Design ist Flach, ohne viel Schnick-Schnack und der Entwickler arbeitet stetig an Verbesserungen – unter anderem ist für Herbst eine Mac-Applikation mit dem Namen Banking 4X angekündigt.

Banking 4i lässt keine Wünsche offen

Nun aber zurück zu Banking 4i: Sei es ein Girokonto, ein Tagesgeldkonto, eine Kreditkarte, Festgeld oder der eigene PayPal-Account, in Banking 4i wird eine Vielzahl verschiedener Kontentypen unterstützt. Des Weiteren wird natürlich die Einsicht in die Umsätze gewährt, auch das Anlegen von Daueraufträgen, Lastschriften und Terminüberweisungen ist kein Problem. Überweisungen sowie SEPA-Zahlungen inklusive Kontonummern-Konverter sind ebenfalls mit dabei.

Benutzt man das iPad zum Beispiel mit der ganzen Familie, bietet Banking 4i einen weiteren Vorteil: Man legt zunächst einzelne Datentresore an, in denen man wiederum die einzelnen Bankkontakte hinterlegt. So kann man problemlos mehrere eigenständige Benutzer anlegen, die nur Zugriff auf ihre eigenen Konten haben.

In dieser Woche hat Banking 4i für iPhone und iPad zudem ein Update erhalten: Die Ansicht der offenen Zahlungen und anstehenden Überweisungen wurde überarbeitet. Zudem kann man ab sofort Dauerlastschriften mit der Banking-App verwalten. Weitere Änderungen betreffen die Kategorien und die Auswertungen, auch hier hat der Entwickler zahlreiche Optimierungen vorgenommen.

Der Artikel Banking 4i: Der neue Favorit für Banking-Apps auf iOS? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis zu 300 Euro Rabatt: MacBook Air, MacBook Pro Retina, iMac und Mac Pro mit MacTrade Gutschein kaufen (zusätzlich Studentenrabatt)

mactrade_300_euro

Da die aktuelle MacTrade Rabattaktion am morgigen Sonntag (18. Mai 2014) ausläuft möchten wir euch kurz vor Ablauf der Rabattaktion noch einmal auf diese hinweisen. Solltet ihr aktuell über den Kauf eines MacBook Air, MacBook Pro Retina, iMac oder Mac Pro nachdenken, so können wir euch nur wärmstens empfehlen, einen Blick in den MacTrade Online-Shop zu werfen. Viel einfacher könnt ihr beim Kauf eines Macs kein Geld sparen.

Die Preise bei MacTrade liegen leicht unter dem Niveau im Apple Online Store. Zusätzlich bietet der Apple Reseller derzeit eine 150 Euro Sofort-Rabatt-Aktion auf das Retina MacBook Pro, den iMac und den Mac Pro an. Beim Kauf eines neuen MacBook Air 2014 gibt es immerhin noch 100 Euro Sofort-Rabatt. Je nachdem, für welches Modell ihr euch entscheidet, spart ihr stolze 300 Euro beim Mac-Kauf.

Zur Veranschaulichung haben wir euch ein paar Beispiele herausgesucht. So erhaltet ihr ein Gefühl dafür, wieviel Geld ihr bei welchem Modell sparen können. Niemals zuvor war es attraktiver, sich einen Mac anzuschaffen. Beim MacBook Air geht es beispielsweise bei 789 Euro los. Für das neue 11“ MacBook Air mit 1,4GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor (Turbo Boost bis zu 2,7GHz), 4GB Ram, Intel HD Graphics 5000, 128GB SSD, FaceTime HD Kamera, Thunderbolt, USB 3.0 und mehr zahlt ihr bei MacTrade inkl. 100 Euro Sofort-Rabatt nur 789 Euro (Apple Online Store: 899 Euro).

mactrade030414

Für das Retina MacBook Pro (13“ Display) mit 2,4GHz Dual-Core Intel Core i5, 4GB Ram, 128GB SSD-Flash-Speicher, Intel Iris Grahics, HDMI, Thunderbolt 2 und vielem mehr zahlt ihr bei MacTrade inkl. 150 Euro Rabatt nur 1129 Euro. (Apple Online Store: 1299 Euro). Das MacBook Pro Retina (15“ Display) mit 2,0GHz Quad-Core Intel Core i7, 256GB SSD, 8GB RAM, Intel Iris Pro Graphics, HDMI, Thunderbolt 2 und vielem mehr veranschlagt MacTrade mit 1699 Euro (Apple Online Store: 1999 Euro).

Der 21,5 iMac mit 2,7GHz Quad-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 1TB Festplatte und Intel Iris Pro Grafikkarte schlägt bei MacTrade inkl. Rabatt nur mit 1119 Euro zu buche (Apple Online Store: 1299 Euro).

So könnt ihr den MacTrade Gutschein einlösen

  • Ihr besucht den MacTrade Online Store und legt den Mac eurer Wahl in den Warenkorb
  • Ihr benutzt den Gutscheincode „MBA-100EURO-RABATT“ (nur beim MacBook Air !!!)
  • Ihr benutzt den Gutscheincode „150EURO-RABATT“ (Retina MacBook Pro, Mac Pro und iMac !!!)
  • Das Eingabefeld für den Code findet ihr im Warenkorb in der unteren Bildhälfte
  • Das MacTrade System zieht die 100 Euro Sofort-Rabatt bzw. 150 Euro Sofort-Rabatt direkt ab

Hier noch das Kleingedruckte: Der 150 Euro bzw. 100 Euro Rabattgutschein ist mit folgenden Produkten einlösbar: MacBook Air, MacBook Pro, iMac und Mac Pro. Der Gutschein ist nicht mit folgenden Produkten: Mac mini, Apple TV, iPad, iPod, iPhone oder ähnliches einlösbar. Bei den Zahlungsmöglichkeiten könnt ihr euch für  Vorkasse, PayPal, Sofortüberweisung und Nachnahme entscheiden. Zudem könnt ihr den MacTrade Gutschein mit den 100 bzw. 150 Euro Rabatt auch mit dem Studentenrabatt kombinieren, so dass ihr doppelt sparen könnt.

Solltet ihr euren Mac bei MacTrade kaufen, so können wir euch nur raten, euch zu beeilen. Die Rabattaktion läuft am morgigen Snnntag (18.05.2014) aus. Alle Kunden, die einen Mac bestellen, erhalten nicht nur den Sofort-Rabatt sondern noch ein kostenloses „Stay Hungry, stay Foolish“ T-Shirt. Unter dem Warenkorb findet ihr eine Möglichkeit, mit der ihr das T-Shirt kostenlos hinzufügen könnt.

Update: Da es im Text vielleicht ein wenig untergegangen ist, hier noch einmal der Hinweis. Der MacTrade Gutschein für das MacBook Air sowie der MacTrade Gutschein für die restlichen Macs können natürlich auch mit dem Studentenrabatt kombiniert werden. Dadurch sparen Studenten doppelt. Hier zwei Preisbeispiele: Das neue 11“ MacBook Air 2014 mit 1,4GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor (Turbo Boost bis zu 2,7GHz), 4GB Ram, Intel HD Graphics 5000, 128GB SSD, FaceTime HD Kamera, USB 3.0, Thunderbolt und vieles mehr mit dem 100 Euro MacTrade Gutschein sowie Studententrabatt nur 744,55 Euro.

Für das 13“ Retina MacBook Air mit 2,4GHz Dual-Core Intel Core i5 (Turbo Boost bis zu 2,9GHz), 4GB Arbeitsspeicher, 128GB SSD-Speicher, Intel Iris Graphics, FaceTime HD Kamera, Thunderbolt 2, HDMI und einiges mehr kostet inkl. Studentenrabatt und 150 Euro MacTrade Gutschein nur 1065,05 Euro.

Hier geht es zur Rabatt-Aktion bei MacTrade

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 11.2.1: Apple schiebt “Benutzer-Ordner” Bugfix-Update nach

Nachdem ein Großteil das neuste iTunes 11.2 und OS X 10.9.3 Update, wir berichteten, installierten war auf einmal der “Benutzer-Ordner” verschwunden. Apple reichte nun ein weiteres Update nach, welches den Fehler behebt. iTunes 11.2.1 steht ab sofort als gratis Download bereit.

iTunes 11.2.1 Update

Apple reagiert besonders schnell auf die Fehlerberichte der Nutzer und reichte jüngst ein weiteres iTunes Update nach. Ihr könnt iTunes 11.2.1 über die Softwareaktualisierung oder aus dem Mac AppStore laden. Nach dem Update dürften dann auch wieder die Benutzer Ordner verfügbar vor allem aber auch sichtbar sein.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiteres Update für iTunes: 11.2.1 behebt Ordner-Bug

Am Donnerstag hat Apple iTunes 11.2. veröffentlicht, wir berichteten. Gestern gab es ein weiteres kleineres Update für die Mac User unter uns. iTunes 11.2.1 behebt ein kleines aber doch ärgerliches Problem. So konnte es passieren, dass wenn durch die iCloud-Systemeinstellung die Funktion Meinen Mac suchen aktiviert wurde, die Benutzerverzeichnisse (Benutzer, /User) mit allen dazugehörigen Inhalten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTube – Music Videos From YouTube

Genießen Sie Ihren YouTube-Musik immer und überall mit iTube!

Konzipiert für iOS 7.

Suche
-Verschiedene Online-Suche-Optionen
-Suche von Wiedergabelisten
-Suche durch Kanäle

Musik-Video-Player
-HD-Videos unterstützt.
Repeat-und Shuffle
-Hintergrundwiedergabe (iPhone 3GS, iOS 4.0 oder höher)
-Feine Wäsche
Sleep-Timer-

Playlist
-Erstellen, bearbeiten, entfernen Playlist

Top-Listen
Browse-Top-100-Liste weltweit oder in Ihrem Land
-Blättern nach Kategorien

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage und Freemium-Politik: Apple im Kreuzverhör der Kritiker

Obgleich der Kriegsbeil zwischen Apple und Google in Sachen Motorola-Streit endlich beiseite gelegt ist, hat die Rechtsabteilung des iKonzerns noch alle Hände voll zu tun.

iMessage-Ärger vor Gericht.

1400313978 iMessage und Freemium Politik: Apple im Kreuzverhör der Kritiker

Aufgrund des noch immer nicht behobenen iMessage-Problems beim Wechsel auf ein anderes Smartphone, zieht die Kalifornierin Adrienne Moore den iKonzern jetzt vor das Gericht. Zuvor beklagten sich zahlreiche iPhone-Abgänger, dass sie keine SMS mehr von Freunden mit einem Apfel-Handy bekämen. Der Grund liegt darin, dass die iPhones die Mitteilung noch immer in iMessage umwandeln, obwohl man sich schon gänzlich von den Diensten abgemeldet hat. Der Sender jedoch wird mit der Nachricht "Zugestellt" in die Irre geführt. Wir berichteten Anfang Februar bereits über das Problem, das erst vor wenigen Tagen wieder aufgewärmt wurde.

Die Aussichten für Moore stehen nicht schlecht. Sie würde Apple außerdem dazu zwingen, endlich ein Fehlerbehebungs-Update herauszugeben.

Freemium-Politik in der Kritik.

1400314501 iMessage und Freemium Politik: Apple im Kreuzverhör der Kritiker

Aus Italien sind indes ganz andere Töne zu hören. Die dort ansässige Wettbewerbsbehörde hat laut den Wall Street Journal erste Ermittlungen gegen Apple eingeleitet, um zu prüfen, ob die Freemium-Politik rechtens ist. Demnach sei es für viele Nutzer noch immer verwirrend, dass auf dem Download-Button "Gratis" steht, obwohl innerhalb der Anwendung Kosten anfallen können. Zur Zeit prüfe man die Angelegenheit und werde später gegebenenfalls entsprechende Schritte einleiten, heißt es. Der Hinweis "In-App-Käufe möglich" scheint wohl nicht zu reichen.

Auch bei Google Play und Amazon forschen die Wettbewerbshüter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 4s noch immer ein Bestseller

Obwohl das iPhone 4s bereits seit mehr als zwei Jahren auf dem Markt ist, laufen die Verkäufe noch immer sehr gut. Einer neuen Studie zufolge wurden im letzten Quartal 25 Prozent der iPhone-Verkäufe mit dem iPhone 4s generiert. Mehr als 10 Millionen neue iPhone-Nutzer traten in das Ökosystem von Apple ein.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steth IO: Diese Schutzhülle aus dem 3D Drucker verwandelt das iPhone in ein Stethoskop [Video]

Steth IO nennt sich die zugegeben nicht gerade hübscheste iPhone Hülle, welche allerdings andere Qualitäten aufweist. Suman Mulumudi gelang es mit der Unterstützung eines Investors eine Hülle zu erschaffen, die in der Lage ist das iPhone in ein vollwertiges Stethoskop zu verwandeln.

Steth IO von 15 Jährigen entwickelt

Der Dritte im Bunde des Entwicklerteams ist Mulumudis Vater, ein erfahrener Kardiologe. Neben der Steth IO Hülle, entwickelte Suman Mulumudi auch ein Gerät, welches auf den Namen LesionSizer hört und den Ärzten das Aufspüren von verengten oder gar blockierten Aterien erleichtern soll. Das faszinierende an diesem Jungen ist, dass er gerade erst das 15 Lebensjahr vollendet hat. Bei der Steth IO Hülle handelt es sich um ein Erzeugnis aus dem 3D Drucker, welches in der Lage ist Herzönte zu erfassen, die wiederum mit dem iPhone aufgezeichnet und ausgewertet werden können. Beide Entwicklungen werden bisher unter dem Startup StratoScientific zusammengefasst. Auf der entsprechenden Website, findet ihr weitere Informationen und auch klar definierte Markt-Chancen.

Die Konsumenten investierten in der Vergangenheit stets mehr Geld in medizinische Geräte. Dieser Trend scheint auch Apple ein Begriff zu sein. Ende des Jahres soll der iPhone fertiger zusammen mit einem neuen iPhone Modell auch die iWatch vorstellen. Hierbei handelt es sich den letzten Erkenntnissen zufolge nicht nur um eine Smartphone-Verlängerung, sondern vielmehr um einen Fitness- und Gesundheitstracker, der zusammen mit der iOS 8 Healthbook App unsere Körperdaten analysiert.

In der “The Tonight Show” von Jimmy Fallon stellte Suman Mulumudi sein neustes Gerät vor. Wir empfehlen euch nun den Blick auf folgenden Videoclip.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skill Game Arcade

Mach Dich bereit für Spannung, Überraschung und Nervenkitzel!

DU
…bist clever?
…bist schnell?
…magst brenzlige Situationen?

Dann hast Du Dein neues Lieblingsspiel gefunden.

DAS SAGT IHR
- “So einfach und fordernd, dass ich es für Stunden spiele.”
- “Sehr sehr gut!!! Mir gefällt es total, manchmal ist sogar en bisschen verrückt ;)”
- “Das Spiel und die Grafik sind Wahnsinn. Macht süchtig.”
- “Ich liebe dies Version von Skill Game! Eine sehr gute Übung für einige der schwersten Level im originalen Skill Game. Und das hier hört nie auf!”
- “Ist fordernd und macht süchtig.”
- “Wahnsinn. Spaß und Herausforderung sind riesig.”
- “Definitiv das Beste der Beiden, definitiv seinen Preis wert.”

DETAILS
- Geschick, Strategie und Geschwindigkeit: Du musst präzise, clever und schnell spielen
- kein Ende: nur Du selbst und die Zeit sind Deine Gegner
- zufällig erzeugte Level: jedes Spiel ist anders
- viele spannende Geschenke: Abwechslung garantiert
- herausfordernd und kurzweilig: Knackst Du den Highscore?
- Game Center Integration: Beweise allen, wie gut Du bist!
- wunderschöne Grafiken: Unterstützung des Retina Displays
- eine App, doppeltes Vergnügen: für iPhone und iPad

WIE WEIT WIRST DU KOMMEN?
Lade Skill Game Arcade und stelle Dich der Herausforderung!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gong

Wunderbares Video von Sigur Rós Fan Eric Lerner.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Point-and-Click-Adventure "The Inner World" wieder für kleine 0,89€ laden


Als Dankeschön für die Auszeichnung als bestes deutsches Spiel beim Deutschen Computerspielpreis bieten Publisher Headup Games und Entwickler Studio Fizbin ihr tolles Point-and-Click-Adventure The Inner World (AppStore) wieder zum Schnäppchenpreis im AppStore an. Zum zweiten Mal seit dem Release im vergangenen November könnt ihr die sonst 2,69€, aber auch schon 4,49€ teure Universal-App nämlich für kleine 0,89€ erwerben.

In unserem Testbericht, in dem der Titel bis auf wenige Schwächen überzeugen konnte, könnt ihr auch mehr Informationen zu diesem liebevoll umgesetzten Point-and-Click-Adventure erfahren. In der Phantasiewelt von Aposien steuerst du den kleinen Novizen Robert und die Diebin Laura durch ein spannendes Abenteuer mit vielen Rätseln, die es zu lösen gilt. Wir können für allen Genrefans auf jeden Fall einen Download nahelegen.

Beschreibung aus dem AppStore:
''*** DANKE! THE INNER WORLD WURDE SOEBEN ZUM GEWINNER DES BESTEN DE weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Google einigen sich bei Patent-Streitigkeiten

Der Patentstreit zwischen Google und Apple in Bezug auf Motorola Mobility ist beigelegt. Das zeigen neue Gerichts-Dokumente.  

Beide Firmen haben laut Reuters zwar zugestimmt, diesen Fall zu schließen, wollen ihre weiteren Patente aber nicht dem jeweils anderen Unternehmen lizensieren. Allerdings bemüht man sich generell um mehr Zusammenarbeit und will ein einige Patente überarbeiten. Beide Firmen wollen auf Reformen des US-Patentrechts drängen. 

Google hat sein Ziel erreicht

Interessant in diesem Zusammenhang: Obwohl die Motorola-Akte nun geschlossen wird, hat Google sein Ziel erreicht. Moutain View wollte sich wichtige Motorola-Patente im Streit gegen Apple sichern. Dies hat mit dem Kauf von Motorola Mobility vor zwei Jahren funktioniert. Während die Patente nun in Googles Besitz sind, hat Google Motorola Mobility inzwischen schon wieder verkauft. Neuer Eigentümer ist Lenovo.

Keine  Auswirkungen auf Streit mit Samsung

Das Ende des Rechtsstreit um Motorola könnte sich auch auf ein paar andere laufende Prozesse zwischen Android-Geräte-Herstellern und Apple auswirken. Dies gilt aber nicht für die Streitigkeiten mit Samsung. Gerade erst wurde entschieden, dass Samsung 119 Millionen Dollar Strafe wegen Patent-Verletzungen an Apple zahlen muss. Apple hatte ursprünglich sogar 2 Milliarden US-Dollar verlangt.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto: Gehäuse des 12,9″ iPad Pro aufgetaucht

Auf der chinesischen Website Weibo wurde ein Foto von einem knapp 13 Zoll großen iPad Pro veröffentlicht, das aus einem der Zuliefererbetriebe Apples stammen soll und den Anschein eines Prototypen erweckt. Entdeckt hatte ihn das Team von Nowhereelse.fr.

ipad pro mockup - weibo

Das Aluminiumgehäuse lässt nicht viel erkennen außer Stanzungen für ein Apple-Logo und eine rückseitige Kamera. Die Größe dieses iPad-Exemplars kann anhand des Fotos auch nur geschätzt werden. Wenn es sich wirklich um ein 12,9 Zoll Modell handeln sollte, dann würde es dem 13 Zoll großen MacBook Air sehr ähneln.

Ob dieser Prototyp auf Apples Spezifikationen beruht, ist bisher völlig unklar. Gerüchte über ein iPad Pro zirkulieren schon seit geraumer Zeit, jüngst ist es aber ein wenig still geworden um das vorgeblich geplante Modell.

Das Wall Street Journal hatte vor knapp einem Jahr über Tests bei Apple berichtet, die sich auf größere iPads bezogen. Auch der gewöhnlich gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo hat ebenfalls ein 12,9 Zoll iPad angekündigt, wenn auch nicht für das laufende Jahr, wie die Gerüchte anfangs vermuteten, sondern erst für 2015.

Weiter ist auf Weibo auch ein Foto eines iPhone 6 in ähnlicher Aufmachung erschienen.

iphone 6 mockup weibo

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AFilter: Foto App mit 245 Filter für kurze Zeit kostenlos

Wir starten den Samstagmorgen mit einem gratis App. Tipp. Wer gern die iPhone Kamera nutzt um den einen oder anderen Moment in der Form eines Fotos für die “Ewigkeit” festzuhalten, dem können wir den Blick auf die AFilter Foto App empfehlen.

AFilter: Gratis Foto App Tipp

Mit 245 Filtern daher kommend, überzeugt die sonst kostenpflichtige App für eine tolle Auswahl um entsprechende Effekte über die Bilder legen zu können. Regulär kostet die Anwendung für das iPhone 1,79 Euro. Aktuell könnt ihr die App gratis aus dem Apple AppStore laden. Wir wünschen euch dabei viel Spaß beim Ausprobieren und Erkunden der Vielzahl von Foto-Filtern.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 11.2.1: Apple behebt Bug bei Benutzer-Ordnern

Heute wird Euch erneut ein iTunes-Update angezeigt. Apple hat die neue Version 11.2.1 freigegeben.

Erst vor zwei Tagen waren Mac OS X 10.9.3 und iTunes 11.2 bereitgestellt worden. Die frische iTunes-Aktualisierung wurde notwendig, weil bei vielen Usern wie berichtet der Benutzer-Ordner nicht mehr angezeigt wurde. Der Workaround, hier abgelegt, war nur eine Zwischenlösung. Nun hat Apple den Fehler selbst beseitigt.

Podcasts schneller finden und automatisch löschen

Ansonsten gilt, dass iTunes in der neuen Version viele Vorteile bringt. Unter anderem könnt Ihr Kalender oder Kontakte wieder via Kabel mit iPhone, iPod und iPad synchronisieren. Auch bisher nicht angehörte Podcasts lassen sich jetzt schneller finden. Wer mag, kann Podcast-Folgen, die bereits durchgehört sind, auch vom Rechner löschen. Wie immer kann das iTunes-Update über die Software-Aktualisierung Eures Mac oder PC geladen werden – oder wahlweise über die iTunes-Website. (danke für Eure Mails)

iTunes 11.2.1 Update

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Versteckte Benutzer-Ordner: Update für iTunes behebt Probleme

Wie sich nun zeigt, war nicht OS X 10.9.3 für Probleme mit versteckten Benutzer-Ordnern verantwortlich, sondern eine Kombination aus dem ebenfalls erschienenen iTunes 11.2 und der "Meinen Mac suchen"-Funktion (Find my Mac) von iCloud. Apple hat aber schnell reagiert und mit iTunes 11.2.1 ein kleines Update nachgereicht, dass alle Benutzer-Ordner wieder sichtbar schaltet. Die neue Version enthä ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vocolo: das Synthesizer-Kazoo

Wandeln Sie Ihre Stimme in ein Musikinstrument um, um eigene improvisierte Darbietungen zu erstellen und aufzunehmen.

Stellen Sie sich vor, ein Kazoo zu spielen, das wie eine echte Flöte oder ein echtes Saxofon klingt. Mit Vocolo hat Ihre Stimme das Gefühl, ein Musikinstrument zu werden. Mit seinem ausgeklügelten Stimmendetektor erweitert Vocolo die Möglichkeiten zur Erstellung von sprachgesteuerter Livemusik beträchtlich.

Merkmale:

• Patentierte Stimmverfolgungstechnologie ist besonders reaktionsschnell und genau.
• Töne vieler verschiedener Musikinstrumente, einschließlich Posaune, Tuba, Baritonsaxofon, Altsaxofon, Vibrafon und Panflöte.
• Funktioniert mit Ohrhörern oder Kopfhörern (mit oder ohne integriertem Mikrofon) oder externen Aktivlautsprechern für Livedarbietungen.
• Besondere Audioeffekte umfassen Echo und Nachhall.
• Im Steuerbereich können die Instrumente, die Effektvoreinstellungen und die Oktaven während einer Darbietung bequem geändert werden.
• Spielen und Aufnehmen mit benutzerdefinierten Begleitungen von Genres wie Jazz, R&B, Funk und Rock.
• Aufnehmen über einer vorherigen Aufnahme für überlagerte Darbietungen.
• Begleiten von Liedern aus Ihrer Musikbibliothek.
• Mit dem Balance-Regler können Sie Ihre Stimme mit jedem Instrument mischen oder einen reinen Gesangstitel erstellen.
• Patentierter Tonhöhenkorrekturalgorithmus ermöglicht das genaue Spielen von Noten auf natürliche Weise.
• Ein Mikrofonpegelregler erlaubt das Singen in lauten Umgebungen oder in lockereren Situationen.
• Ausgereift genug für Musiker, um neue Töne zu erstellen.

Abspieltipps:

• Um die beste Tonqualität zu erhalten, passen Sie den Mikrofonpegel so an, dass Ihre Stimme meistens im blauen, aber nur manchmal im roten Bereich erfasst wird.
• Der Ton kommt aus dem Lautsprecher, wenn Sie keine Kopfhörer oder Ohrhörer tragen.
• Singen Sie nah am oberen Mikrofon, wenn der Ton aus dem Lautsprecher kommt.
• Summen Sie nie direkt in das Mikrofon, sondern immer leicht zu einer Seite (zur Vermeidung von Stimmverfolgungsfehlern).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Google begraben Patentstreitigkeiten

Google und Apple entschieden sich am gestrigen Abend ihre angestauten Patentstreitigkeiten aus alten Motorola-Zeiten (mittlerweile an Lenovo verkauft) zu begraben. Gemeinsam erklärten sie, dass alle laufenden Gerichtsverfahren eingestellt werden sollen. Damit sind etwa 20 Streitigkeiten in den USA und auch in Deutschland beigelegt.

wpid Photo 20140517092146 Apple und Google begraben Patentstreitigkeiten

Eine Kreuzlizenzierung findet allerdings nicht statt, wie es oft bei solchen Einigungen der Fall ist. Stattdessen wollen Google und Apple künftig “in einigen Bereichen” zur Reform des Patentsystems zusammenarbeiten.

Die Vereinbarung mit Google hat auch keine Auswirkungen auf Patentprozesse mit anderen Smartphone-Herstellern wie Samsung. Google darf das teure Kapitel Motorola damit aber nun endgültig schließen. Um an die Patente zur Verteidigung gegen Apple zu kommen, übernahm Google vor zwei Jahren für 12,5 Millionen US-Dollar den Smartphone-Hersteller Motorola. Ließ ihn aber im Januar nach erfolgloser Hardware für 3 Millionen an Lenovo fallen, wobei ein Großteil der Patente bei Google blieb.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Witzige Genre-Mischung "Block Fortress: War" erstmals gratis


Wie wäre es mit einer witzigen Genremischung als Gratis-Download am Samstagmorgen? Dann bietet Foursaken Media genau das Richtige für euch, denn das Minecraft-Tower-Defense-Shooter-Multiplayer-Action-Spiel Block Fortress: War ( AppStore ) gibt es aktuell und nur für kurze Zeit für lau im AppStore. Es ist die erste Gelegenheit seit dem Release Anfang März diesen Jahres, die sonst 1,79€ teure Universal-App gratis auf eure iOS-Geräte zu laden.

In Klötzchenoptik musst du im Spiel per Taps einen Helden über das Schlachtfeld steuern und die Basis des Feindes angreifen und zerstören. Dafür kannst du sowohl selbst zur Waffe greifen als auch kleine Squads zur Unterstützung rufen. Zudem kannst du deine Basis mit Verteidigungsanlagen schützen und so Teile der Maps einnehmen. Abgerundet werden die Einzelspieler-Missionen von einem Online-Mehrspieler-Modus

Block Fortress: War ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 11.2.1: Apple liefert Bugfix für versteckten Benutzer-Ordner

Nur zwei Tage nach der Veröffentlichung von Mac OS X 10.9.3 und iTunes 11.2 hat Apple eine weitere Fehlerbehebung nachgereicht.

Es gab eigentlich keinen Grund, die neue Version von iTunes nicht direkt zu installieren. Immerhin hat Apple mit iTunes 11.2 wieder für eine Möglichkeit gesorgt, die eigenen Kalender und Kontakte wieder per USB-Kabel mit dem iPhone oder iPad zu synchronisieren, nachdem man diese Option zuvor in die iCloud ausgelagert hat. Allerdings hat sich ein kleiner Fehler im Update eingeschlichen.

So verschwand bei zahlreichen Nutzern der Benutzer-Ordner auf magische Art und Weise vom Mac, schon kurze Zeit später kursierten verschiedenste Lösungs-Ansätze im Netz. Betroffen waren Mac-Nutzer, die die Aktion “Meinen Mac suchen” über die iCloud-Einstellungen aktiviert haben. Diesen nervigen Fehler hat Apple mit der neuen Version von iTunes behoben.

iTunes 11.2.1 bringt aber auch einige Änderungen mit, von denen auch Windows-Nutzer profitieren. So kann man jetzt noch schneller nach Podcasts finden, die man noch nicht angehört hat und bereits angehörte Folgen automatisch vom Computer löschen, um Speicherplatz zu sparen. Geladen werden kann das Update über die Software-Aktualisierung oder über die iTunes-Webseite.

iTunes 11.2.1

Der Artikel iTunes 11.2.1: Apple liefert Bugfix für versteckten Benutzer-Ordner erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Google legen Patentstreitigkeiten bei

Wie aus neuen Gerichtsdokumenten hervorgeht, haben sich Apple und Google darauf geeinigt, die Patentstreitigkeiten im Zusammenhang mit Motorola Mobility beizulegen. Allerdings wird in einer Stellungnahme von beiden Unternehmen betont, dass die Einigung nicht die gegenseitige Lizenzierung von Patenten beinhaltet. Stattdessen wolle man auf eine Reform des US-amerikanischen Patentsystems hinwirke ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DSL Speed Test

DSL Speedtest ist eine benutzerfreundliche iOS-App zum schnellen Überprüfen der Internet Geschwindigkeit. Der Speed-Test ist speziell für mobile Geräte optimiert und liefert akkurate Werte für GPRS, 3G, 4G und Wifi-Verbindungen.

Entwickelt von Speedchecker Ltd, dem Unternehmen hinter den beliebtesten Speed-Test-Websites, die weltweit über 100 Millionen Speed-Tests durchgeführt haben und das Vertrauen von BBC, Guardian und anderen Medien, ISPs und Regierungsbehörden genießen.

Funktionen:

  • one-Click Download-, Upload- und Ping-Speed-Test
  • historie aller auf Ihr Gerät gespeicherter Speed-Tests
  • leichtes Teilen der Ergebnisse
  • kompatibel mit einer großen Palette von iOS-Geräten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rewind - Ausgabe 432: Beats, die teuersten Kopfhörer der Welt?

Die 432. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind steht ab sofort zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden diesmal behandelt: Tools, Utilities & Stuff * Apple: Der 3,2 Mrd. Dollar Kopfhörer-Deal (Beats Executive: (Url: https://www.amazon.de/dp/B008LT0NUO?tag=mtnson-21&camp=14 ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iTunes 11.2.1 und behebt Benutzer-Ordner-Fehler

Apple hat in der Nacht auf heute ein Update für iTunes veröffentlicht. Die Aktualisierung behebt einen Fehler, durch welchen der Benutzer-Ordner in OS X nicht mehr sichtbar war.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Darkin: Total schräges & blutiges Puzzle-RPG im Match-3-Stil

Darkin ist ein witzige Spiel, das an das Match-3-Prinzip angelehnt ist und doch einiges mehr zu bieten hat.

DarkinWenn man bereits ein Match-3-Spiel gespielt hat – und das ist in Zeiten des App Stores sehr wahrscheinlich – wird man sich in Darkin (App Store-Link) direkt zurecht finden. Das Spiel steht als Universal-App für iPad und iPhone zur Verfügung und kostet 2,69 Euro. Die Downloadgröße liegt bei rund 63 MB. Besonders positiv ist sicherlich vorab zu erwähnen, dass es keine In-App-Käufe gibt, die Spiele dieser Art sehr oft trüben.

In Darkin stehen jeweils drei Klans zur Verfügung mit denen man sich in drei unterschiedlichen Spiel-Modi versuchen kann. Allerdings stehen diese zu Anfang nicht zur Verfügung, so dass man sich diese erst freispielen muss. Da keine In-App-Käufe angeboten werden, heißt es: Je besser man spielt, desto eher kommt man ans Ziel. Das Ziel ist natürlich in den Bestenlisten mit den jeweiligen Klans und Spiel-Modi so weit wie möglich vorne zu landen. Hier kann man sich durch die Anbindung an Game Center mit Spielern weltweit messen.

Wenn man Darkin zum ersten Mal startet, bekommt man während des Spiels immer wieder nützliche Tipps angezeigt, durch die man die Möglichkeiten besser verstehen und ausnutzen kann. Wie in einem Match-3-Spiel geläufig, muss man mindestens drei gleiche Felder miteinander verbinden, wobei man bei Darkin keinerlei Einschränkung der Richtung hat. Vertikal, Horizontal und Diagonal sind möglich. Auch bei der Anzahl der Felder gibt es keine Beschränkung, so lange es mindestens drei Stück sind.

Auf den Feldern liegen natürlich unterschiedliche Symbole. Hier gibt es Münzen, Herzen, Monde, spitze Zähne und natürlich auch Gegner, die einem das Leben schwer machen wollen. Mit den erspielten Münzen lassen sich diverse hilfreiche Aktion kaufen, während man mit den Monden seine Eigenschaften verbessern kann. Herzen bringen verlorene Lebensenergie zurück, während man mit den Zähne seine Gegner angreifen kann. Neben normalen Gegnern, kommt es im späteren Verlauf auch zu Boss-Gegnern, die einem etwas mehr entgegenbringen können. Man sollte natürlich immer seine Lebensenergie im Auge haben und wie viele Gegner sich gerade auf dem Schirm befinden, denn diese schlagen immer dann zu, wenn man seinen Zug gemacht hat.

Neben der witzigen Umsetzung von Darkin, ist sicherlich auch der Soundtrack im Spiel zu erwähnen, der einfach massgeschneidert auf das Spiel passt. Wie Eingangs erwähnt ist es sehr positiv, dass kein In-App-Käufe oder Werbung das Vergnügen des Spiels trüben. So kann man relativ schnell süchtig nach Darkin werden und kommt nicht mehr so einfach davon los. Einen recht guten Einblick ins Spiel bietet der Trailer unten.

Trailer: Darkin für iOS

Der Artikel Darkin: Total schräges & blutiges Puzzle-RPG im Match-3-Stil erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update: iTunes 11.2.1 behebt Mac-Fehler und verbessert Podcast-Nutzung

iconErgänzend zu den am Donnerstag veröffentlichten Updates für OS X und iTunes liefert Apple mit iTunes 11.2.1 nun noch ein wenig Feinschliff nach. Neben verschiedenen Verbesserungen mit Blick auf die Podcast-Nutzung über iTunes behebt das Update vor allem auch ein Problem, in Folge dessen die Benutzerverzeichnisse auf [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iTunes 11.2.1, Benutzer-Ordner-Bug wurde behoben

Am Donnerstag Abend hat Apple verschiedene Updates auf den eigenen Servern zum Download bereit gestellt. Zu den prominentesten Aktualisierungen zählten OS X 10.9.3 und iTunes 11.2. Nach vielen Wochen in der Betaphase liegen beide Applikationen nun in der finalen Version vor und bringen zahlreiche Verbesserungen mit.

itunes1121

Eine kleine Begleiterscheinung gibt es allerdings bei OS X 10.9.3 und iTunes 11.2. Einige Anwender berichten davon, dass ihr Benutzer-Ordner nicht mehr sichtbar und nach dem Update verschwunden ist. Dies stellt zwar kein großes Problem dar, könnte im ersten Moment allerdings für Irritationen sorgen. Warum der Ordner bei einigen und nicht bei allen Anwendern unsichtbar ist, ist nicht bekannt. Nun gibt es Abhilfe.

Dieser Benutzer-Ordner-Bug hat sich auch bis zu Apple herumgesprochen und nun haben die Entwickler iTunes 11.2.1 zur Problemlösung bereit gestellt. iTunes 11.2.1 steht in gewohnter Manier im Mac App Store bereit. Nach der Installation ist der /Benutzer Ordner wieder sichtbar. Ein Neustart des Systems ist nicht erforderlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Behebt Benutzer-Ordner-Bug: Apple reicht iTunes 11.2.1 nach

Im Zuge der gestrigen Berichte über den Bug vom versteckten Benutzer-Ordner hat Apple jetzt ein Fehlerbehebungsupdate nachgereicht.

Bildschirmfoto 2014 05 16 um 15.01.49 Behebt Benutzer Ordner Bug: Apple reicht iTunes 11.2.1 nach

Zahlreiche Nutzer bemängelten nach der Aktualisierung auf iTunes 11.2 und OS X 10.9.3, dass der Benutzer-Ordner verschwunden sei. Eine Kombination aus der Funktion "Find my Mac" und der neusten iTunes-Version führte zu dem unbeabsichtigten Verstecken des selbigen.

Jetzt hat Apple überraschend schnell auf den Fehler reagiert und bringt mit iTunes 11.2.1 eine Aktualisierung, die den gestern vorgestellten Workaround überflüssig macht. Das Update steht ab sofort im Mac App Store bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2011: Weiterhin keine Stellungnahme von Apple zu Ausfällen des Grafikchips

Im Oktober berichteten wir, dass zahlreiche Nutzer in den Support-Foren von Apple über einen Ausfall des AMD-Grafikchips im MacBook Pro Early und Late 2011 mit 15 und 17 Zoll Bildschirmdiagonale klagen. Auch bei uns in der Redaktion war ein Gerät von dem Fehler betroffen und ließ sich nicht mehr starten. Mittlerweile sind einige Monate vergangen und die Beschwerden...

MacBook Pro 2011: Weiterhin keine Stellungnahme von Apple zu Ausfällen des Grafikchips
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hack RUN

Wolltest Du schon immer ein Hacker sein?

Neugierig? Probiere zuerst die kostenlose Version von ‚Hack RUN free’ aus.

Hacke Dich in das Zentrum mysteriöser Organisationen und entdecke ihre Geheimnisse. ‚Hack RUN®’ ist ein Spiel, das die Computerbefehle der ‚alten Schule’ (DOS oder UNIX) verwendet, um echte Betriebssysteme zu simulieren. Lerne die Befehle eines jeden Systems kennen, damit Du Dich durch Dein Abenteuer navigieren kannst.

Hacke Dich in diese Systeme ein und lerne die Organisationen und die dort arbeitenden Leute kennen. Lies die Dateien und E-Mails, in denen Du weitere Hinweise und Rätsel finden und mit denen Du dann auf weitere Konten zugreifen kannst. Durch die in ihren Systemen gefundenen Daten erfährst Du etwas über die Motive der Organisation und wie gefährlich sich ihre Pläne entwickeln könnten. Möglicherweise kannst Du auch kleine schmutzige Geheimnisse der Angestellten entdecken.

Höhere Spiel-Level kannst Du erreichen, wenn Du neue Konten hackst oder wichtige Informationen entdeckst. Je mehr Ziele Du erreichst, desto näher kommst Du Deinem endgültigen Triumph; mehr als 50 Levels!

Es ist Zeit für einen Hack RUN!

GAME-CENTER-UNTERSTÜTZUNG: Sammle Deine Erfolge und vergleiche sie in der Rangliste mit anderen Spielern.

Wenn Du bereits die kostenlose Ausgabe von Hack RUN besitzt, dann beachte bitte, dass die Vollversion keine Werbung enthält.

Auf einem Level stecken geblieben? Einfach die ‚Hinweise’ (hint) oder ‚Antwort’ (answer) Befehle benutzen.

Download @
App Store
Entwickler: i273, LLC
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Versteckte Benutzer-Ordner: Apple veröffentlicht iTunes 11.2.1-Update

iTunes 11.2.1

Nachdem gestrigen Update von OS X Mavericks 10.9.3 und iTunes 11.2 war bei vielen Usern der allgemeine Benutzer-Ordner verschwunden. Etwas später hat man herausgefunden, dass der Fehler nicht am Betriebssystem liegt, sondern dieser nur auftritt, wenn iTunes 11.2 installiert und die iCloud-Funktion “Meinen Mac suchen” aktiviert ist.

Sehr schnelles Update von Apple
Apple hat für seine Verhältnisse überraschend schnell reagiert und in der Nacht auf heute ein Update für iTunes (11.2.1) veröffentlicht. Laut dem Kollegen Zac Hall von 9to5mac hält das Update was es verspricht und macht den/die Benutzer-Ordner wieder sichtbar. Er hat es vor wenigen Stunden auf zwei Rechnern erfolgreich getest. Ein Neustart des Rechners ist laut seinen Angaben übrigens nicht nötig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Update behebt Benutzer-Ordner-Bug

UsersDirectory

Alles wieder gut

Apple hat soeben iTunes 11.2.1 veröffentlicht. Das Update behebt den gestern beschriebenen Bug, der im Zusammenspiel von iTunes 11.2 mit aktivierter "Find my Mac"-Funktion den "Benutzer"-Ordner in Mavericks unsichtbar machte. Die meisten anderen Apple-Sites hatten OS X 10.9.3 fälschlicherweise für den Fehler verantwortlich gemacht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iTunes 11.2.1

Apple hat recht schnell auf die gestern aufgekommenen Berichte reagiert, wonach eine Kombination aus dem am Donnerstagabend veröffentlichten iTunes 11.2 und der Funktion "Find my Mac" zu einem unbeabsichtigten Verstecken des Benutzerordners führe. Seit der vergangenen Nacht steht nun ein korrigierendes Update für iTunes auf Version 11.2.1 zum Download bereit. Dieses korrigiert den Fehler, so dass nach der Installation der Benutzerordner wieder sichtbar ist und die eher umständlichen Workarounds überflüssig macht. Das Update kann wie gewohnt über den Update-Bereich des Mac AppStore geladen werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evil In Trouble

Hilf dem kleinen Teufelchen Desmond sich durch Portale auf der Suche nach seinem Vaterhaus zu bewegen. Stell die Leiter, grabe den Boden, lass die Kisten fallen, so du hilfst ihm den Portal zu erreichen. Da muss einer Köpfchen haben, damit du alle Sterne sammeln und alle Level schaffen könntest.

Vergiβ Computerjoysticks, Tasten u.ä! Klick bloβ auf den gewünschten Punkt des Levels, und Desmond erreicht den selbst (natürlich wenn es möglich ist).

Features:
* Einfache und komfortable Bedienung
* Ein lustiges Geschöpf, das deine Hilfe braucht
* Schöne Grafik
* Spannungsvolle, und deinen Mutterwitz reizende Level

Download @
App Store
Entwickler: Ursine Paw
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPod nano Armband

iGadget-Tipp: iPod nano Armband "Luna Tik" ab 5.65 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Extrem schick und qualitativ sehr hochwertig!

In vielen Farben erhältlich.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Börsenspiel

Börsenspiel ist ein spannendes Spiel, in dem man die Höhen und Tiefen der Börse kennenlernt. Es hilft Ihre Fähigkeiten in der Handel zu verbessern, und zu üben, wie man eine Strategie verwenden kann, um das eigene Kapital zu erhöhen, und die Gegner zu überlisten.

Eigenschaften des Spiels:

  • die Börse kennen lernen
  • Trading-Strategie üben
  • Profil verwalten
  • 2-5 Spieler
  • Multispieler
  • spielen Sie mit dem Computer mit 3 Stufen von Schwierigkeiten
  • Optional Spielfunktionen: Bank; wirtschaftliche Ereignisse; Pro-Modus; Bankrott
  • Spielzentrum: Ehrenblatt und Errungenschaften

Mehr als ein Spiel

Download @
App Store
Entwickler: Infinite Software
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Phone Amego Pro 50% off today

Phone Amego Pro

Today we have 4 version of Phone Amego to choose from. The all new Pro version that you're looking at now, and the 3 other licenses linked below. Regardless of your needs, there is sure to be a version perfect for you!

Phone Amego Pro is the missing Mac telephony link that makes it easy to integrate your phones with your Macs and your data, with additional features for a more robust experience than the standard Phone Amego offers. For more information on the additional features, visit this page.

Features:

    On screen caller ID with optional voice announcement (including Contacts search and web reverse lookup). Dial calls from your Address Book, Daylite, or selected text. Keep notes on each call organized by caller in a shared database (lightweight CRM). Flexible call logging and accounting. See incoming SMS on your Mac without reaching for your phone. Works with many popular phones and services including cell phones, landlines, and VoIP.

What's different about Phone Amego is:

    It provides full monitoring and control for both dialing and caller ID. It embraces the iPhone and the Internet. It includes a lightweight CRM that integrates with other tools as needed. It focusses on Mac-to-phone integration, not trying to be another phone or answering machine.



More information

You have less than 1 day to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paw 2: The Future of HTTP & REST Testing on The Mac for $15

Get This Highly-Rated Mac App for All Your HTTP Testing Needs
Expires July 16, 2014 23:59 PST
Buy now and get 25% off

THE FUTURE OF HTTP & REST TESTING ON THE MAC

Paw 2 has redefined the way you test HTTP requests on your Mac. Easily craft HTTP requests, try them, archive them. Setup HTTP Headers, URL parameters, form-encoded POST key-values or text. Get easy-to-read responses with well formatted headers and body. The best part? It learns from your entries for URLs, headers, URL parameters and Form-Encoded or Multipart body. It also suggests Dynamic Values such as OAuth, HTTP Basic Auth, Cookies and more.

WHY YOU'LL LOVE IT

Working in the Terminal is not everyone’s favorite option, and that’s why the very powerful VIM and Emacs found TextMate, Sublime and now Atom as competitors. Today, cURL is the main option for testing HTTP requests, and it’s still used as a command-line interface by many. Paw 2 gives a new native Mac interface to HTTP testing. TOP FEATURES
    Smart Autocompletion - Paw has a rich database of HTTP headers, and it learns from your entries for URLs, headers, URL parameters and Form-Encoded or Multipart body Code generation - The copy/paste to cURL feature of Paw 1 has been extended and now can generate native Objective-C (using either NSURLConnection or AFNetworking), Python, Ruby, jQuery with Ajax or PHP Order & Sort Requests - Create groups to make requests together, or trust Paw and automatically group requests by Host, Response Status Code or HTTP Verb/Method Response Formatting - Responses are automatically formatted and colored (JSON, XML, HTML, RSS...) Dynamic Values - Make your requests smarter, you can ask Paw to compute OAuth 1 or Amazon S3 signatures, generate a nonce for you, parse the JSON/XML response from another request to reuse a value from it, and many more dynamic possibilities Smart Warnings - If you make something obviously wrong or strange, it will warn you and often suggest some way to fix the issue (for example, if you send a body in a GET request, it will suggest to change it to POST) Keyboard Shortcuts - Don't waste time anymore with a mouse, Paw is built with a few easy-to-learn shortcuts to save you time

THE PROOF

Average Mac App Store Rating: 4.7 stars "I have tried, I think, every HTTP client for REST API testing on the App Store, and several more that are not -- I do a lot of work with RESTful APIs. After using Paw for 15 minutes, my reaction was "WOW". It's not that Paw does things that others don't do, it's just that it gets everything just right." - (5/5) App Store User Review "I've used Paw back in the 1.0 version days... [it] was featured, but Paw 2 is something else. I'd say at least four time as many features with just as much attention to detail as the previous version... The app can even extract a value out of the JSON response of one request and use it in the parameters of another request. If that's not cool, I don't know what is." - (5/5) App Store User Review

WHAT YOU'LL NEED

    OS X 10.7 Lion or newer 64-bits Intel processor English only

LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - 2 When does license need to be redeemed by? - Anytime Does it include updates? - All updates included
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Grand Theft Auto Trilogy Mac Bundle for $10

Become A Crime Lord In GTA: III, Vice City, & San Andreas (Mac Only)
Expires May 24, 2014 23:59 PST
Buy now and get 66% off
Grand Theft Auto III


Disclaimer: To access and download these games, you must first download the Mac Game Store client onto your Mac. Upon purchase, your redemption instructions will explain this (very simple) process.

LIBERTY CITY, USA – WELCOME TO AMERICA'S WORST CITY

Promotion is for Mac version, not 10-Year Anniversary iOS/Android Version You've been betrayed and left for dead. Now you're taking revenge, unless the city gets you first. Mob bosses need a favor, crooked cops need help, and street gangs want you dead. You'll have to rob, steal and kill just to stay out of serious trouble. Anything can happen out there (and probably will). With a combination of revolutionary, narrative-driven non-linear gameplay and a completely open environment, you're placed at the heart of your very own gangster movie and let loose in a fully-realized 3D city. This sprawling epic will show you that sometimes crime can pay, and sometimes it can pay you back.

WHY YOU'LL LOVE IT

GTA III was absolutely ground-breaking upon its release, and set the standard for all open-world 3D games that followed after it. If you haven't played this yet, just ask a friend, or read the absolutely stellar reviews below for what to expect. Just know that violence, sex, drugs, and crime are all integral to the game's plot, so heed the game's "Mature" rating seriously, folks. TOP FEATURES
    60+ hours of open-world, 3D gameplay Yes, You Can Steal Cars (and boats, buses, and motorcycles) - With over 50 unique vehicles available in Liberty City, you'll have plenty of options for getting around town Street-Ready Weapons - A large arsenal of tools for your destruction needs: rocket launchers, flamethrowers, uzis, shotguns, and more Cruise To A Soundtrack - Turn on the radio in every vehicle and bump opera, reggae, house, drum and bass, pop or disco Narrative-Driven Story & Side Missions - Rob, kill, and steal your way to the top of the city's criminal underground

THE PROOF

Metacritic Score: 97/100 "What do I think? Hm...Grand Theft Auto III? It's OK. Ha ha. Just kidding... The game is absolutely, insanely good, and is truly one of the best titles of the year... the multitude of reasons to keep playing, to feel utterly engaged, perhaps should I say...even addicted...is so powerful that only sleep and my lovely wife could possibly get in the way of an overnighter (or four) with Grand Theft Auto III." (9.6/10) - IGN "Grand Theft Auto III is, quite simply, an incredible experience that shouldn't be missed by anyone mature enough to handle it." (9.6/10) - GameSpot

WHAT YOU'LL NEED

Minimum System Requirements
    Operating System: Mac OS X 10.6.2 and higher (Intel CPU only) Processor: Intel Dual-Core System RAM: 1 GB Video card: Nvidia GeForce 7300 GT, ATI Radeon X1600, or Intel GMA X3100 VRAM: Any Disk Space: 1.3 GB
Grand Theft Auto: Vice City


Disclaimer: To access and download these games, you must first download the Mac Game Store client onto your Mac. Upon purchase, your redemption instructions will explain this (very simple) process.

WELCOME TO THE 1980'S

Promotion is for Mac version, not 10-Year Anniversary iOS/Android Version From the decade of big hair, excess and pastel suits comes a story of one man's rise to the top of the criminal pile as Grand Theft Auto returns. Having just made it back onto the streets of Liberty City after a long stretch in maximum security, Tommy Vercetti is sent to Vice City by his old boss, Sonny Forelli, but all does not go smoothly upon his arrival in the glamorous, hedonistic metropolis of Vice City. He's set up and is left with no money and no merchandise. Sonny wants his money back, but the biker gangs, Cuban gangsters, and corrupt politicians stand in his way. Most of Vice City seems to want Tommy dead. His only answer is to fight back and take over the city himself. You'll explore the urban sprawl of Vice City: from the beach to the swamps and the glitz to the ghetto, in the same non-linear gameplay and character driven narrative as GTA III. In a town brimming with delights and degradation, the world is your oyster to take over as you choose.

WHY YOU'LL LOVE IT

Expanding on the success of GTA III, Vice City gives you a brand new world to explore with all new missions, vehicles, and weapons. As a major gateway to South America and the Caribbean, you'll meet all manner of friendly people in the sunshine capital of America. Athletes, pop stars, real estate developers, politicians, trailer trash, but, as Tommy quickly finds out, trust is still the rarest of commodities. TOP FEATURES
    Sprawling open-world, 3D gameplay nearly twice as large as GTA III Travel In Style - 100+ high-performance cars and motorcycles, powerboats, golf carts, seaplanes, tanks and helicopters to make an appropriate entrance Become A Real Estate Mogul - Buy properties around the city from nightclubs, to car dealerships, to safe houses Party Like It's 1989 - Turn on the radio in every vehicle and bump an impeccably curated 1980's soundtrack with everything from Mr. Mister to Michael Jackson to Mötley Crüe Narrative-Driven Story & Side Missions - Rob, kill, and steal your way to the top of the city's criminal underground

THE PROOF

Metacritic Score: 95/100 "GTA: Vice City is still one of the most impressive games of 2002, without a doubt. It's highly recommendable, as long as you pay attention to the M rating." (9.7/10) - IGN "If by some chance you've put off playing Vice City up till now, don't wait any longer." (9.3/10) - GameSpot

WHAT YOU'LL NEED

Minimum System Requirements
    Operating System: Mac OS X 10.6.2 and higher (Intel CPU only) Processor: Intel Dual-Core System RAM: 1 GB Video card: Nvidia GeForce 7300 GT, ATI Radeon X1600, or Intel GMA X3100 VRAM: Any Disk Space: 1.6 GB
Grand Theft Auto: San Andreas


Disclaimer: To access and download these games, you must first download the Mac Game Store client onto your Mac. Upon purchase, your redemption instructions will explain this (very simple) process.

LIVE AND DIE IN SAN ANDREAS

Five years ago Carl Johnson escaped from the pressures of life in Los Santos, San Andreas... a city tearing itself apart with gang trouble, drugs and corruption, where film stars and millionaires do their best to avoid the dealers and gangbangers. Now, it's the early 90's, his mother has been murdered, his family has fallen apart and his childhood friends are all heading towards disaster. On his return to the neighborhood, a couple of corrupt cops frame him for homicide. CJ is forced on a journey that takes him across the entire state of San Andreas, to save his family and to take control of the streets.

WHY YOU'LL LOVE IT

Once again, the series is reinvented with an enormous map, new storyline, and a fresh revamp of vehicles, weapons, and side missions. TOP FEATURES
    Sprawling open-world, 3D gameplay nearly four times as large as GTA: Vice City You'll Need A Bigger Garage - Over 240 vehicles like automobiles, buses, semis, boats, fixed-wing aircraft, helicopters, trains, tanks, motorcycles and bikes Upgrade Your Ride, And Yourself - Modify cars, buy new clothes, lift weights or box to improve strength and stamina, and even get haircuts and tattoos Narrative-Driven Story & Side Missions - Rob, kill, and steal your way to the top of the city's criminal underground

THE PROOF

Metacritic Score: 95/100 "Grand Theft Auto: San Andreas is easily the best game in its genre - whatever that might be... No competitor comes close in content, story, or style to Grand Theft Auto: San Andreas." (9.9/10) - IGN "With its strong story, well-written dialogue, terrific voice cast, impressive graphics, and extremely entertaining and varied gameplay, Grand Theft Auto: San Andreas is a stupendous thrill ride that shouldn't be missed." (9/10) - GameSpot

WHAT YOU'LL NEED

Minimum System Requirements
    Operating System: Mac OS X 10.6.2 and higher (Intel CPU only) Processor: Intel Dual-Core System RAM: 1 GB Video card: Nvidia GeForce 7300 GT, ATI Radeon X1600, or Intel GMA X3100 VRAM: Any Disk Space: 5.1 GB
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Get Studio Quality Photography Anywhere w/The Orbis Flash for $149

It's A Ring-flash, Softbox & Beauty Dish All-In-One
Expires June 16, 2014 23:59 PST
Buy now and get 25% off



Please note: Only available to customers in the continental United States

EASY SHADOWLESS LIGHTING

The Orbis Flash transforms your detachable SLR speedlight flash into a ring-flash, softbox and beauty dish . You will get studio quality photos WITHOUT the expensive studio. Now you can shoot beautiful, shadowless photos quickly and easily . Orbis is perfect for any circumstance; shooting portraits, beauty, fashion, products, weddings, events and more.

WHY YOU'LL LOVE IT

You just can't beat the Orbis Flash, it gets you the beautiful results you need with a fun and easy photographic experience . Orbis gives passionate photographers like you an edge and allows you to bring the quality of a studio where ever you need it. Orbis comes with the versatility and quality you need to take your photography to the next level, allowing what inspires you to really shine through. TOP FEATURES
    The Orbis transforms your speedlight flash into beautiful, shadowless light quickly and easily The Orbis is a softbox, ring flash and beauty dish in one Perfect for beauty, fashion, portraits, product and macro, weddings and event photography

THE PROOF

"Easily one of the best photography purchases I’ve made all year!" - Jeff Graham, USA Today "Great professional results with beautiful soft light. The Orbis deals wonderfully with product photography, portraits and macro." - Phototuts+ Review "Without doubt the best photography accessory I own. The light it produces is A+ and it is portable." - John P, USA

WHAT YOU'LL NEED

    The Orbis fits every detachable SLR flash with its one-size-fits-all flash clip, including the Nikon SB910 & Canon EX-600RT You need to fire your flash off the hotshoe, either with your built-in system like Nikon's CLS or a TTL flash cord or any other trigger. Not compatible with Metz side-mounted ‘Hammerheads’ and Vivitar 285

PRODUCT SPECS

    Height : 11" Width : 8 5/8" Internal Lens Aperture : 87mm / 3 7/16" Weight : 1lb 5oz Material : Tough ABS plastic Max Effective Range : 4m/ 12’ (may be exceeded by raising ISO and/or lowering f stop) Min Effective Range: 3cm/ 1" Grip : Highly textured raised profile Lens Compatibility : Internal lens aperture diameter 85mm Utilization : Handheld or as a system with the orbis Arm bracket

IN THE BOX

    One (1) Orbis Flash One (1) Yellow protective bag Shoulder strap Extra fitting pad Instruction manual Online warranty registration card
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicher und verschlüsselt – der sayHEY Messenger!

Heutzutage wird dem iPhone-Nutzer eine breite Auswahl an verschiedensten Apps geboten. Apps, welche auf den Austausch von Informationen ausgelegt sind, sind hierbei besonders beliebt und werden äußerst viel genutzt. Sie gelten als praktisch, kostengünstig und sind noch stets im Kommen. In dieser Kategorie gibt es unterschiedliche Angebote, die verschiedenesten bezüglich des Austausches von Nachrichten zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: