Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 659.147 Artikeln · 3,50 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Wetter
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Wetter
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Spiele
7.
Unterhaltung
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Drama
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Horror
9.
Liebesgeschichten
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Drama
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
LINKIN PARK
2.
Luis Fonsi
3.
Axwell Λ Ingrosso
4.
Imagine Dragons
5.
Ofenbach
6.
LINKIN PARK
7.
Felix Jaehn, Hight & Alex Aiono
8.
LINKIN PARK
9.
David Guetta
10.
Robin Schulz

Alben

1.
LINKIN PARK
2.
187 Strassenbande
3.
Various Artists
4.
Lana Del Rey
5.
Verschiedene Interpreten
6.
Gestört aber GeiL
7.
Various Artists
8.
LINKIN PARK
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Die drei ???

Hörbücher

1.
Ingar Johnsrud
2.
Matthew Costello & Neil Richards
3.
Eva Almstädt
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Anne Jacobs
6.
Marc-Uwe Kling
7.
Alexander von Schönburg
8.
Jean-Luc Bannalec
9.
Sebastian Fitzek
10.
Joy Fielding
Stand: 04:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

284 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

1. Mai 2014

Analyst: Apple könnte Verkaufszahlen mit größerem iPhone um 30 Prozent steigern

Die Frage danach, ob das kommende iPhone ein größeres Display erhalten sollte, entzweit die Apple-Fangemeinde. Befürworter erhalten nun Rückendeckung von einer neuen Studie, die von Analysten von Morgen Stanley in Auftrag gegeben wurde. Die Marktforscher fanden heraus, dass Apple in den USA mit einem iPhone mit 5“-Display im nächsten Jahr 30 Prozent mehr Geräte absetzen könnte, als bei gleichbleibender Bildschirmdiagonale. In absoluten Zahlen ausgedrückt: 66 Millionen verkaufte iPhones anstatt...

Analyst: Apple könnte Verkaufszahlen mit größerem iPhone um 30 Prozent steigern
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viber: WhatsApp Alternative mit Sicherheitsproblemen

Viber Logo

Viber speichert Daten teilweise unverschlüsselt auf ihren Servern. Bilder und Videos können von den Servern über öffentliche Adressen eingesehen werden.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos+

Willkommen zu Fotos, dem leichten & stylischen Fotomanager.

Hast du schon mal ein bestimmtes Foto gesucht und wolltest dabei nicht endlos durch die ganze Bibliothek scrollen? Warst du schon mal gelangweilt von der Art, wie du Albums und Fotos durchstöbern und ansehen kannst und wolltest eine Alternative?

Fotos bietet eine neue & attraktive Erfahrung mit exklusiven Möglichkeiten, die deine verstaubte Liebe zu deinen Fotos wieder aufleben lässt.

Spotlights:

- Unabhängige App (Wenn du ein Foto in “Fotos” löscht, bleibt es in der normalen Galerie bestehen)
- Fotos können mit suchbarem Text getaggt werden (Bilder benennen)
- Unterschiedliche Skins, aus denen du frei nach deinem Geschmack wählen kannst.
- Kreatives Display Styling.
- Teilen mit Facebook, twitter, Instagram und E-Mail.

Fotos ist der erste Schritt, der das Konzept der Fotoorganisierung neu definiert. Wir bauen eine Plattform zum Teilen, die es Nutzern ermöglicht, ihre Bilder und wichtigen Momente in einer neuen, unglaublichen Weise zu teilen.

+ viele tolle Eigenschaften und Ideen werden immer wieder hinzugefügt.

Download @
App Store
Entwickler: Saudi Gravity Co.
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angela Ahrendts jetzt offiziell neue Apple Store Chefin (Update)

Mitte Oktober 2013 wurde bekannt, dass Apple nach langer Suche einen Nachfolger des ehemaligen Apple Retail Store Chefs John Browett gefunden hat. Die Wahl fiel auf Angela Ahrendts, die zum damaligen Zeitpunkt als Burberry CEO tätig war. Schon mit der Pressemitteilung gab Apple im vergangenen Jahr an, dass es noch bis zum Frühjahr 2014 dauern wird, bis Ahrendts offiziell bei Apple starten wird.

angelaahrendts

Anschließend wurde es verhältnismäßig ruhig um die Position. Erst in der vergangenen Woche vermeldete Apple CEO Tim Cook im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen, dass Ahrendts in dieser Woche zu Apple wechseln wird. Aufgrund des Monatswechsels konnte man erahnen, dass der Personalwechsel zum 01. Mai 2014 erfolgen wird.

Am heutigen Tag ist Angela Ahrendts als CEO von der Burberry Webseite verschwunden. Ihr Nachfolger ist Christopher Bailey. Gleichzeitig trat sie ihren Job als Apple Senior Vice President of Retail and Online Stores an. Bei Burberry hat sie es geschafft, dass Unternehmen wieder auf die Erfolgsspur zu bringen. Nach dem Missverständnis mit John Browett als Apple Store Chef hat sie nun das Zepter in der Hand. In Kürze dürfte Apple auch die Leadership-Webseite anpassen und das Bild von Angela Ahrendts zeigen. (via)

Update 02.05.2014

angela_ahrendts_bio

Mittlerweile hat Apple auch die Leadership-Webseite aktualisiert und Angela Ahrendts als Senior Vice President Retail and Online Stores aufgenommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 5,7 Zoll 3D LED Laser Glowlight Konzept (Video)

Der YouTube-Channel ConceptsiPhone hat uns in diesem Jahr schon einige iPhone 6 Konzepte gezeigt. Einige davon völlig abgehoben, andere schon näher an der Realität. Insgesamt ist der Kanal immer wieder einen Blick wert. Dann sieht man etwa das neue Konzept mit dem Titel “iPhone 6 Goliath”, was für ein 5,7 Zoll “iPhablet” absolut passend sein dürfte. 

Das iPhone 6 in dem Konzept kann im Dunkeln leuchten und hat eine 3D-Kamera für stereoskopische Aufnahmen! Das Feature “Nitelight” erhellt die Seiten, den Home-Button und die rückseitigen Logos, sobald das Tageslicht verschwindet. Die Kamera kann dreifach optisch vergrößern (ohne Qualitätsverlust), sodass absolut kristallklare Bilder auch von einer weiten Entfernung möglich sind.

Natürlich sind diese Features mehr Wunschdenken als wirklich realistisch. Dennoch würde eine 3D-Kamera im iPhone 6 sicherlich ein ähnliches “Killer-Feature” wie der Fingerabdrucksensor “Touch ID” werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes in der Cloud: Filme und TV-Serien jetzt auch in Deutschland

Jeder, der mal einen Film oder eine Folge seiner Lieblings-TV-Serie auf iTunes gekauft hat wird das Problem kennen. Die Medien sind nicht überall und jederzeit für alle Geräte verfügbar. Besser wäre es, wenn alle Medien, die man auf dem Mac gekauft hat beispielsweise auch auf dem Apple TV verfügbar wären. Gesagt getan. Mit dem heutigen Tag […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC: Fokus auf OS X 10.10, iOS8-Features auf iOS 8.1 verschoben, Apple TV noch in Arbeit

Die üblichen "Quellen, die mit Apples Plänen vertraut sind" haben 9to5Mac verraten, wie Apple für die WWDC14 plant: Der Fokus wird dabei auf einem OS X mit komplett neuem Design liegen, einige ursprünglich für iOS 8 geplante Funktionen werden auf iOS 8.1 verschoben und eine neue Apple TV-Hardware könnte sich etwas verspäten.OS X 10.10 soll für den Mac das werden, was iOS 7 für iPhones und iPads war. Apple soll angeblich die Anstrengungen bei der OS-X-Entwicklung verstärken, um das neue Design rechtzeitig zur WWDC fertigzubekommen. OS X wird sich iOS annähern, aber nicht zum ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Drive für iOS nun mit Sicherheitscode-Sperre

Google-Drive-Code-Lock-on-iPad-Mini

Nützliches Update der Google Drive App für iOS.

Mit der aktuelle Version 3.0 wurde ein Sicherheitscode eingeführt. Einmal eingerichtet müsst ihr dann jeweils beim  Start der App die 4 Zahlen eingeben und schützt so eure bei Google Drive abgelegten Daten auf dem iPhone oder iPad.

Wunderte mich beim Update warum das eigentlich so lange gedauert hat, Dropbox kann das schon seit Jahren. Aber egal, gut ist’s nun in die App integriert worden.


Google Drive Google Drive
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Air: Preissenkung bringt große Chancen für Apple im Computermarkt

Apple brachte am Dienstag mit dem 11-Zoll großen MacBook Air ein Notbook unterhalb der 900 Euro Grenze auf den Markt. Dieses Modell ist das preiswerteste MacBook, dass Apple in seiner ganzen Geschichte angeboten hat; damit steigt der Konzern in das absatzstarke niedrigere Preissegment ein, das 55 Prozent des Gesamtmarktes für Notebooks einnimmt.

Statistik Mobile PC Auslieferung 2014

Bisher beherrscht Microsofts Betriebssystem den Preisbereichs zwischen 500 und 1000 Dollar, in welchem im vergangenen Jahr etwa 100 Millionen von insgesamt 180 Millionen Notebooks abgesetzt werden konnten. Der J.P. Morgan-Analyst Rod Hall schätzt die Einnahmemöglichkeiten dieses Segments auf 63 Milliarden Dollar jährlich.

macbook air modelle

899 Euro kostet nun das preiswerteste MacBook Air mit 11-Zoll-Display, das 13-Zoll große Modell bringt es auf 999 Euro. Die nun herausgebrachte aufgebesserte Mac Book Air Reihe setzt auf Haswell Chips von Intel und bietet außerdem eine verbesserte Batterielaufzeit.

Analyst Hall begrüßte die aktuelle Preisreduzierung, er sprach sich auch für eine angepasste iOS-Version mit Unterstützung von Notebook-spezifischen Eingabemethoden wie Mouse und Tastatur aus.

Mit diesen MacBook Airs wird eine entscheidende Grenze übersprungen. Apple hatte zwar im Jahr 2011 schon einmal ein gleich preiswertes MacBook angeboten, allerdings nur für Kunden im Bildungssektor. Dem gegenüber kostete der erste tragbare Computer aus dem Haus Apple 6.500 Dollar, dies war der Macintosh Portable, welcher ab 1989 nur kurz im Handel blieb. Zusätzliche 100 Euro Rabatt auf das MacBook Air gibt es hier. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OneNote für Mac und iPhone mit grossem Update

OneNote-for-Mac-and-iOS

Microsofts Notiz-App OneNote gibt es inzwischen auch auf dem Mac.

Die Version für iPhone sowie die Mac Variante von OneNote haben heute ein dickes Update bekommen. Fangen wir mit der iPhone Version von OneNote an.

Die App wurde nun für iOS 7 angepasst und kommt in einem schickeren, flachen Design daher. Dazu wurden neue Funktionen integriert:


•Elegantes neues Layout in iOS7 – OneNote wurde neu gestaltet und fügt sich nahtlos in iOS 7 ein, und wir haben auch den Platzbedarf der App um ca. 20 % verringert.
•Abschnittsregisterkarten – jetzt können Sie im Handumdrehen Abschnitte erstellen, umbenennen und löschen.
•Office Lens – Mit Office Lens wird OneNote zu Ihrem Scanner in der Hosentasche. Machen Sie einfach ein Foto eines Dokuments oder Whiteboards, und Office Lens schneidet es zu, optimiert es und fügt es dann Ihren Notizen hinzu. Fast schon Zauberei!
•Schnelle Notizen – Müssen Sie schnell etwas festhalten? Kein Problem. Schnelle Notizen stehen mit einem Tipp zur Verfügung. Suchen Sie nur nach dem Pluszeichen (+) in der unteren rechten Ecke.
•Erstellen von Notizbüchern – Sie haben sich die Funktion gewünscht, und wir haben Ihren Wunsch erfüllt. Legen Sie los, und erstellen Sie so viele Notizbücher, wie Sie möchten.

Office Lens ist hier sicher das Highlight. Damit lassen sich Dokumente oder Whiteboards im Handumdrehen digitalisieren.

Die Mac Version von OneNote bekommt ebenfalls einige neue Features. Wichtigste neue Funktion ist sicher die Druckfunktion, welche ordentlich erweitert wurde:

•Drucken – Möchten Sie Ihre Notizen oder eine Aufgabenliste drucken? Das können Sie jetzt mit OneNote für Mac! Sie können Ihre Notizen auch als PDF-Datei speichern.
•Drag & Drop – Ziehen Sie Bilder von Websites oder anderen Orten auf Ihren Mac, und legen Sie sie direkt in Ihren Notizen ab.
•Formatierter Text – Sie können jetzt auch formatierten Text zwischen Anwendungen kopieren und einfügen. Gleich ob ein Artikel aus dem Web oder ein Dokument in Word – alle Inhalte, die Sie in OneNote einfügen, sehen toll aus!
•Format übertragen – Mithilfe von Format übertragen kopieren Sie das Format von Text in einem Teil Ihrer Notizen schnell auf andere Texte.
•Links – Jetzt können Sie Ihren Notizen Links hinzufügen oder vorhandene Links bearbeiten.

Microsoft OneNote Microsoft OneNote
Preis: Kostenlos

Coole neue Funktionen welche zeigen wie ernst es Microsoft mit seiner Notiz-App ist. Evernote muss sicher noch keine Angst haben aber der Konkurrent aus Redmond wird definitiv immer besser. (via Office Blog)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV jetzt neu mit TV-Serien in Deutschland

Apple hat seinem Ex-Hobby Apple TV heute Abend in Deutschland ein willkommenes Update geschenkt.

Ab sofort hat Apple sein Apple TV um die Kategorie “TV-Sendungen” erweitert. Zuerst vom Kollegen Caschy entdeckt, zeigen sich nun im Menü nicht mehr nur Filme, sondern auch Serien zum Abruf – von Breaking Bad über Game of Thrones bis hin zu Sherlock.

iTunes in the Cloud für Filme und Serien

Damit wird das Programm noch mal deutlich erweitert und Ihr könnt Euch den Umweg übers AirPlay-Streaming via MacBook, iPhone oder iPod schenken. Gekaufte Artikel stehen somit endlich via Apple TV in Form von “iTunes in the Cloud für Filme und Serien” bereit. Und so sieht das bei uns seit wenigen Minuten aus (und bei Euch auch!):

Apple TV Serien Deutschland

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google testet neue Adressleiste im Chrome Browser

Google-Chrome-Omnibox-Search

Die Adressleiste im Chrome Browser von Google nennt sich Omnibox.

In der Omnibox kann schon seit Ewigkeiten gesucht werden indem der gesuchte Begriff gleich in die Adressleiste eingegeben wird. In der aktuellen Chromium Version des Chrome Browsers lässt sich das Verhalten der Omnibox anders einstellen.


Wer das Flag Origin-Chip-In-Omnibox aktiviert bekommt nach dem Neustart des Browsers links die Domain angezeigt und rechts das Suchfenster. Ein Klick in dieses wandelt die Omnibox in die bekannte Suche, ein Klick auf die Domain zeigt die ganze URL an. Sieht gut aus und ist übersichtlicher als zuvor.

Eine praktische Sache welche so oder ähnlich bald auch in den anderen Versionen des Chrome Browsers Einzug halten könnte. (via Caschy)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes in the Cloud für Filme und TV-Serien in Deutschland freigegeben

Apple hat heute iTunes in the Cloud für Filme und TV-Serien endlich auch für deutsche Benutzer freigegeben. Damit sind gekaufte Medien dieser Art drahtlos sowohl auf dem Apple TV als auch in der "Gekauft"-Sektion am iOS-Gerät oder Mac abrufbar. Auf dem Apple TV wurde für die TV-Sendungen dafür eine entsprechende Sektion hinzugefügt, wie das Bild von Pascal zeigt. In der App finden sich neben den bereits erworbenen Medien auch Top-Serien, TV-Sender sowie Genre, Genius und eine Suche.

1398971316 iTunes in the Cloud für Filme und TV Serien in Deutschland freigegeben

Zuvor war es lediglich möglich Musik, Musik-Video, Apps und Bücher auf diese Art zwischen den Geräten abzugleichen.

In dem Support-Dokument hat Apple die Änderung noch nicht protokolliert, wird es wohl in den nächsten Stunden nachholen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächste Generation EarPods mit zahlreichen Sensoren

Ein angeblicher Ex-Apple-Mitarbeiter veröffentlichte auf der Plattform secret.ly Insider-Informationen zu den kommenden EarPods. Demnach sollen die neuen Kopfhörer der Marke Apple zahlreiche Sensoren enthalten, die beispielsweise Blutdruck und die Pulsfrequenz messen können. Diese Daten könnten beispielsweise per Bluetooth an das iPhone oder die iWatch gesendet werden und somit das Gesundheitssegment verstärkt wird. Allerdings müssen die EarPods dann mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sehen wir hier wirklich ein iPhone 6?

maquette-proto-iphone-6-02 upload2

Wir haben uns heute lange zusammen gesetzt und uns alle Bilder der unterschiedlichsten Dummies angesehen, die in den letzten Wochen veröffentlicht worden sind. Auch die 3D-Modelle und CAD-Skizzen haben wir hinzugezogen und wir sind zu einem anderen Schluss gekommen. Vielleicht sind die Bilder des vermeintlichen iPhone 6 gar keine Bilder des iPhone 6, sondern die Bilder eines neuen und damit auch größeren iPod touch, der im Herbst eventuell erscheinen könnte. Natürlich stellen wir diese Behauptung nicht einfach so auf und wollen diese auch begründen.

iPhone 6 das Meisterwerk von Apple
Wir glaube kaum, dass Apple sein diesjähriges Meisterwerk einfach via Dummies schon an die verschiedenen Hersteller herausgibt und somit die Spannung auf die Keynote zerstört. Weiters würde die herausstehende Kamera und das “iPod-artige Design” doch eher zur iPod-Linie passen, als zur bestehenden iPhone-Serie. Zusätzlich sind die Hüllenhersteller noch nie so früh über ein vermeintlich neues iPhone informiert worden wie jetzt. Als letzten Punkt sehen wir die Sicherheitsvorkehrungen bei der iPod-Serie nicht so streng wie bei der iPhone-Serie, was das Veröffentlichen der Fotos erklären würde.

Nun seid ihr gefragt, was haltet ihr davon?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes in the Cloud: Filme und TV-Serien ab sofort in Deutschland verfügbar

Am heutigen Feiertag hält Apple eine positive Überraschung für deutsche Kunden parat. Stichwort iTunes in the Cloud oder zu deutsch iTunes in der Cloud. Seit vielen Monaten könnt ihr einmal über den iTunes Store / App Store gekaufte Musiktitel, Apps und Bücher beliebig oft über eure iOS-Geräte, Mac, PC und AppleTV herunterladen. Bei Filmen und TV-Serien hielt sich Apple hierzulande bislang zurück. In anderen Ländern, u.a. in den USA, konnten z.B. am Mac gekaufte Filme auch kostenlos am iPad geladen werden.

iTunes

Ab sofort führt Apple dieses Feature für Filme und TV-Sendungen auch hierzulande in Deutschland ein. Ruft ihr beispielsweise iTunes am Mac auf und wechselt dort in die Rubrik „Gekaufte Inhalte“, so werden euch jetzt auch Filme und Serien angezeigt, die ihr jemals gekauft habt. Liegt dieser Film bzw. die Serienepisode nicht auf dem genutzten Mac vor, so könnt ihr diese kostenlos herunterladen.

appletv_serien

Eine zweite Neuerung in diesem Zusammenhang betrifft AppleTV. Hier hat Apple für den deutschen Raum ebenso ein serverseitiges Update bereit gestellt. Erstmals zeigt sich der Menüpunkt „TV-Sendungen“. Auch über diesen könnt ihr euch nun TV-Serien kostenlos erneut herunterladen, die ihr beispielsweise ursprünglich am iPad geladen habt.

Aus unserer Sicht eine absolute Bereicherung für Kunden in Deutschland. Zwar konnte man bisher Apps, Musik und iBooks in iTunes in der Cloud finden, Filme und Serien fehlten jedoch gänzlich. Nun liefert Apple dieses Features endlich in Deutschland nach und wird sicherlich viele Anwender glücklich machen. Jetzt fehlt im nächsten Schritt nur noch iTunes Radio für deutsche Kunden. (Danke Mike)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google veröffentlicht iOS-Apps zur Bearbeitung von Google Docs, Sheets & Slides

Der Suchmaschinenriese Google hat heute eine Reihe neuer iOS-Apps veröffentlicht, mit denen sich Dokumente aus Googles Office-Angebot anzeigen, bearbeiten und erstellen lassen. Bisher war ein Zugriff auf die Daten auf offiziellem Weg nur über die Google Drive-App möglich, das Erstellen oder Bearbeiten von Dokumenten war hingegen nicht vorgesehen....

Google veröffentlicht iOS-Apps zur Bearbeitung von Google Docs, Sheets & Slides
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes in der Cloud für Filme und TV-Serien startet in Deutschland [UPDATE]

Startet man derzeit einen Download aus dem iTunes- oder AppStore, werden einem neue AGB zur Zustimmung präsentiert. Dies deutet in der Regel auf irgendwelche Neuerungen hin, die Apple im Hintergrund umgesetzt hat. Dabei könnte der heutige 01. Mai nicht nur der "Tag der Arbeit" als Feiertag sein, sondern auch den Startschuss für die Verfügbarkeit von TV-Serien und Filmen im Rahmen von "iTunes in der Cloud" markieren. Bislang war es über diese Teilfunktion von iCloud in Deutschland lediglich möglich, in der Vergangenheit im iTunes Store erworbene Musik, Apps und Bücher jederzeit erneut kostenlos aus dem Store zu laden. Mit dem heutigen Tag gesellen sich nun offenbar auch die bislang vermissten Filme und TV-Serien hinzu. Die hierfür benötigten Menüpunkte tauchen bereits in iTunes am Rechner und in der iTunes-App auf den iOS-Geräten auf und sind auch teilweise schon mit Inhalten gefüllt. Dies dürfte sich in den kommenden Stunden weiter vervollständigen. Die offizielle Bestätigung von Apple steht zwar noch aus, aber momentan sieht alles danach aus, als sollte tatsächlich heute der Startschuss fallen. Inzwischen hat auch Apple den Start der Funktion mit einer Sonderseite im iTunes Store bestätigt.


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes in the Cloud für Filme und TV-Serien – Serien jetzt auch auf Apple TV

sendungenZum 1. Mai hat Apple jetzt den Zugriff auf die im iTunes Store verfügbaren TV Serien auch über die Set-Top-Box “Apple TV” ermöglicht. Darüber hinaus hat Apple einhergehend mit einer Änderung der AGB, die vor eurem nächsten Kauf im iTunes Store abgenickt werden muss, offenbar auch “
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Clash Of Clans: Cheats & Hack, Tipps & Tricks – Anleitung, Tutorial (iPhone, Android)

coc-cheat-video Clash of Clans Cheats, Tipps & Tricks und Informationen zum Thema Hack für die umsatzstärkste App im App Store: Clash of Clans gehört zu einer der erfolgreichsten Apps für iPhone, iPod und iPad. Das Spiel ist eine Mischung aus einem klassischen Aufbauspiel, wie man es noch vor einigen Jahren von Onlinespielen kannte, und einem Strategiespiel. Die Besonderheit von Clash of Clans ist, dass die App grundliegend kostenlos im App Store erhältlich ist, sich allerdings wie auch viele andere Apps durch InApp Käufe finanziert. Nach dem das von Supercell entwickelte Spiel im App Store große Beliebtheit erlangte, wurde es so zum umsatzstärksten Spiel im App Store (Anfang 2014). Für mobile Nutzer hier der Link Clash of Clans - Cheat - Tipps

Clash of Clans Cheats, Tipps und Tricks Video

Im folgenden Video fassen wir euch alle wichtigen Infos zu einem funktionierenden Hack & Cheat nochmals in Video-Form zusammen. Wenn es dazu noch weitere Fragen oder Problem gibt, schreibt diese bitte unter diesen Beitrag in die Kommentare, da wir auf die YouTube Kommentare nur schwer reagieren können.

Hack und Server-Cheat zu Clash of Clans?

Clash of Clans Hack oder Cheat? Gibt es so etwas? Aktuell können wir zu dieser Frage folgende Antwort geben: Nicht direkt. Und das liegt an folgendem Problem. Clash of Clans ist ein Online Spiel, welches über einen Server läuft. Das bedeutet, dass euer iPhone, iPod oder iPad immer mit den Servern des Spiels verbunden ist. Wenn ihr nun einen Hack auf eurem Gerät installiert, wird dies vom Server sofort erkannt und ihr könnt im schlimmsten Fall gesperrt werden. Natürlich kann man auch Server hacken, wenn man das möchte. Auch wenn wir uns davon voll und ganz distanzieren möchten, wollen wir euch folgendes mit auf den Weg geben:

Darauf müsst ihr bei einem “Clash of Clans Hack” achten!

1. Dass ihr euch über den Computer ein Programm herunterladen müsst, halten wir für sehr unwahrscheinlich und raten daher völlig davon ab. 2. Wenn ihr einen angeblichen Hack oder Cheat doch geladen habt, lasst diesen immer vorerst durch einen Viren-Scanner laufen. 3. Und abschließend gebt im Normalfall nicht eure Clash of Clans-Zugangsdaten in irgendwelchen Formularen an. Das könnte sehr ärgerlich enden! Clash of Clans - Cheat, Hack, Tipps und Tricks

Tipps & Trick zu Clash of Clans

Nun gibt es aber auch mögliche legale Optionen, um einen Vorteil in Clans of Clans zu haben und dies geht so. Oft sind die einzelnen Optionen in Spielen nicht komplett ausgeglichen und ihr könnt diese Ungleichheiten ausnutzen. Außerdem bieten auch Entwickler oft spezielle Angebote an, die euch einen Vorteil in einem Spiel bescheren. Solche Tipps, Tricks und Cheats haben wir euch auf folgender Seite auch zu Clash of Clans zusammengefasst: Auf dieser externen Seite werden wir auch Aktualisierungen vornehmen. Also wenn es neue Cheats, Trick oder Tipps gibt zu Clash of Clans, werden wir diese auf der Cheat-Seite nachreichen. Cheat, Hack, Tipps und Tricks zu Clash of Clans

Clash of Clans kostenlose Juwelen

Normalerweise kommt man an Juwelen nur, wenn man Geld auf den Tisch legt. Doch es gibt euch einige Möglichkeiten wie man kostenlos Juwelen in Clash of Clans bekommen kann. Alle diese Möglichkeiten haben wir euch auf einer Seite zusammengefasst, die ihr hier findet: Zur Cheat, Tipps und Tricks Seite

Clash of Clans mehr Gold bekommen

Wie ihr kostenlos an Juwelen in Clash of Clans kommt, wisst ihr nun. Nun widmen wir uns dem Thema Clash of Clans und dem Verdienen von mehr Gold. Der Beitrag Video: Clash Of Clans: Cheats & Hack, Tipps & Tricks – Anleitung, Tutorial (iPhone, Android) erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plax: Rasantes neues Highscore-Spiel mit forderndem Gameplay

Ihr könnt euch für Games wie PUK oder 15 Coins begeistern? Dann werft definitiv einen Blick auf das just erschienene Plax.

Plax 1 Plax 2 Plax 3 Plax 4

Plax ist als Universal-App am heutigen 1. Mai im deutschen App Store erschienen und benötigt auf eurem iPhone oder iPad etwa 18 MB des Speicherplatzes. Bis zum 15. Mai kann Plax (App Store-Link) noch zum Einführungspreis von 89 Cent geladen werden, danach werden 1,79 Euro beim Kauf fällig. Die kanadischen Entwickler von 3Arts Studio empfehlen den Download für alle Geräte ab dem iPhone 4 und dem iPad 2.

Das bisher in englischer Sprache vorliegende Casual Game erfordert vom Spieler einiges an Konzentration und Schnelligkeit. In einem vorangestellten Tutorial bekommt man die wichtigsten Schritte des Spiels erklärt und kann danach direkt ins Geschehen eingreifen. Das Hauptziel von Plax ist es, möglichst lange in einer feindlich gesinnten Umgebung zu überleben, ohne von gegnerischen Objekten getroffen zu werden.

Man selbst agiert auf dem Spielfeld als zwei entgegengesetzte Kreise, den sogenannten Plaxes, die um eine große Kugel in der Mitte des Bildschirms rotieren können. Die Bewegung im oder gegen den Uhrzeigersinn kann der Gamer mit einfachen Finger-Wischgesten auf dem Screen auslösen. Während der Partie gilt es, kleine, von allen Seiten ins Spielfeld schießende Kugeln aufzusammeln. Hat man derer fünf im eigenen Kreis versammelt, lässt sich damit ein vom mittig angeordneten Gegner abgeschossenes Objekt in Form von Pfeilen oder anderen Plaxes erledigen, ohne dabei selbst zu sterben. Ganz nebenbei erhält man auf diesem Weg zusätzliche Punkte gutgeschrieben.

Zwischendurch sorgen immer wieder kleine Multiplikatoren und andere Bonus-Gegenstände für zusätzliche Action auf dem Bildschirm. Schon nach kurzer Zeit wird man allerdings auch merken, dass eine Partie in Plax trotz der sehr einfachen OneTouch-Steuerung nicht auf ein stundenlanges Gameplay ausgelegt ist. Ich wage zu behaupten, dass Spieler, die länger als eine Minute aushalten, ohne ihr Leben auszuhauchen, schon wirklich richtig gut sind. Hektisches Hin- und Her-Kreisen, sammeln von Kugeln bei gleichzeitigem Ausweichen von gegnerischen Objekten und vor allem gleich zwei Kreise, auf die man achten muss, erfordern Konzentration und Schnelligkeit.

Damit man die eigenen und hart errungenen Erfolge auch im Vergleich mit Spielern auf der ganzen Welt einordnen kann, gibt es selbstverständlich eine Anbindung an das Game Center von Apple. Hier lassen sich Achievements und Highscores mit Freunden teilen. Wer sich eine Partie in Plax immer noch nicht so recht vorstellen kann, findet abschließend noch den YouTube-Release-Trailer, den wir für euch eingebunden haben.

Plax im Video

Der Artikel Plax: Rasantes neues Highscore-Spiel mit forderndem Gameplay erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jou

Schreiben Sie Ihr Tagebuch in Jou, halten Sie es synchron mit Ihrem Evernote ®-Konto. Jou Notizen vereinfacht und erlaubt es Ihnen die wichtigsten Momente des Tages schnell und einfach zu erfassen.

Download @
App Store
Entwickler: Piotr Plewa
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Umgang mit Namespaces (Namensräumen) in SimpleXML in PHP

Heute Abend wollte ich schnell ein kleines Script schreiben, dass mir für ein institutionelles Repositorium eine Liste aller Sets ausgibt. Das ist grundsätzlich nicht schwer, denn die Mehrzahl der Institutionellen Repositoiren verwendet OAI-PMH (Open Archives Initiatives Public Metadata Harvesting) und somit ist der Zugriff auf die Daten gut dokumentiert. Für die Library of Congress in den Vereinigten Staaten findet man diese Liste hinter dem üblichen Verb=ListSets und bekommt so eine XML Datei ausgegeben.

Wer diese Datei jedoch mit SimpleXML in PHP einliest, stösst dank der verwendeten Namensräume (Namespaces) schnell an eine kleine Mauer. Diese Mauer gilt es zu durchbrechen, was zum Glück nicht so schrecklich schwer ist.

Hier ein Teil der XML Datei:

<setDescription>
 <oai_dc:dc xmlns:oai_dc="http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc/" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xsi:schemaLocation="http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc/ http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc.xsd">
 <dc:title xml:lang="en">...</dc:title>
 <dc:creator>Library of Congress</dc:creator><br>

Die Daten an die ich ran möchte sind also in im Namespace dc: (für Dublin Core). Wie kommt man da nun am besten ran?

Zu erst muss man sich die URI (Uniform Resource Identifier) für den jeweiligen Namespace raussuchen. Das ist zum Glück ganz einfach, denn gültiges XML gibt diesen immer an. Der Name Space oai_dc wird unter http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc/ beschrieben, der Name Space dc unter http://purl.org/dc/elements/1.1/. Für den nächsten Schritt benötig man nun also nur noch die SimpleXMLElement Methode children. Oder genau gesagt:

$ns_dc = $setDescription->children('http://www.openarchives.org/OAI/2.0/oai_dc/')->children('http://purl.org/dc/elements/1.1/');

Dann hat man in der Variable $ns_dc ein Array mit allen “Elementen” des gewünschten Namensraums und kann diese ganz nun ganz normal erreichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiddlewax: Macht euch einen kreativen 1. Mai

yelloDie Universal-Applikation “Fiddlewax Yellow” (AppStore-Link) wird für die Dauer ihrer ersten Woche im App Store kostenlos angeboten und sieht ziemlich interessant aus. Der vocal harmony generator bietet euch einen kreativen Spielplatz auf dem ihr mit euren Stimmbändern herrumtoben könnt und hilft beim Erstellen eigener [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: realistisches Mockup zeigt 4,7“ Display

Je näher wir uns auf die mögliche iPhone 6 Vorstellung im September dieses Jahres zubewegen, desto mehr mutmaßliche Komponenten, Dummys, Mockups und Cases tauchen zur nächsten iPhone Generation. Ob es Zufall ist oder nicht, zumindest sprechen die bislang aufgetauchten Mockups die gleiche Sprache. Apple wird ein größeres iPhone 6 mit 4,7“ Display vorstellen, auf abgerundete Kanten setzen und den Powerbutton zur besseren Enhandbedienung auf die Seite verlagern.

iphone6_dummy1

Nun taucht das nächste physikalische iPhone 6 Mockup auf, welches einen guten Eindruck hinterlässt, wie das iPhone 6 mit 4,7“ Display aussehen könnte. In unseren Augen ist dies das bislang realistischste Mockup, welches bislang aufgetaucht ist.

iphone6_dummy2

Entdeckt haben dieses iPhone 6 Mockup unsere französischen Kollegen von Nowhereelse auf dem chinesischen Blog 86Digi. Das Mockup harmoniert mit den bisherigen Gerüchten, ist ca. 6mm dick und besitzt abgerundete Kanten. Der Powerbutton wandert in Richtung rechte Seite, und bei den Lautstärkeregelung könnte Apple auf recheckige anstatt runde Knöpfe setzen.

Auch bei der Kamera bzw. bei der Aussparung für den LED-Blitz könnte es beim iPhone 6 Veränderungen geben. Aktuell setzt Apple beim iPhone 5S auf eine ovale Aussparung für den True Tone Blitz. Zukünftig könnte es wieder ein runder Blitz werden. Zudem sind im rückwärtigen Bereich oben und unten Unterbrechungen zu erkennen, hinter denen die Antenneneinheit sitzen könnte.

iphone6_dummy3

Wir gehen davon aus, dass Apple das iPhone 6 im September dieses Jahres vorstellen wird. Neben den optischen Änderungen dürfte Apple auf den A8-Chip, ein verbessertes Kamerasystem sowie einen leistungsfähigeren WiFi- und LTE-Chip setzen.

iphone6_dummy4

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So deaktivieren Sie die Push-Mitteilung-Frage in Safari

Seit OS X Mavericks können Webseiten Ihnen Push-Mitteilungen verschicken, beispielsweise als Benachrichtigung für neue E-Mails oder neue Nachrichten-Beiträge. Wenn Sie grundsätzlich kein Freund von Push-Meldungen sind, sollten Sie diese dauerhaft deaktivieren.Zugegeben: Auf deutschsprachigen Webseiten taucht die Frage nach dem Empfang von Mitteilungen über die Mitteilungszentrale bisher kaum auf. Doch wer häufig auf englischsprachigen Seiten unterwegs ist, wird die Frage kennen. Mit einem Klick auf Nicht erlauben haben Sie in der Regel Ruhe. Doch wenn Sie grundsätzlich nicht an den ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#V138 Wenn der Hammer zweimal schlägt – wie sich die Anti-Shock Displayfolie von BULL PRODUCTS bewährt

Zu krass?

Was ein qualitativ hochwertiger Displayschutz heute alles leisten muss

Dieses Produktvideo zeigt Euch die Anbringung und Schlagfestigkeit der BULL PRODUCTS Anti-Shock Displayfolie, welche wir auf einem iPhone 5 gelegt haben.
Es gibt 1000 Gründe nicht auf ein iPhone oder iPad mit dem Hammer drauf zuschlagen. Warum sollte man es dann doch tun? Möglicherweise um uns von der Qualität und der absoluten Alltagstauglichkeit zu überzeugen und Euch dies berichten. Aber Eines möchte ich Euch vorweg beichten: Es wird kein Gerät ohne Anti-Shock Displayfolie genommen und drauf gehämmert. Und ob ich wirklich auf mein eigenes Gerät draufschlage, wage ich zu bezweifeln – so hinter dem Mond werde ich wohl nicht leben. Im Zuge der Portalentwicklung bieten wir nun einen neuen iPadBlog SHOP an. Das bekannte Gesicht wird reifer mit neuen Funktionen: Die Produktdarstellung ist klar, übersichtlich und leicht auffindbar. Das Design hat sich im Entstehungsprozess mehrmals gewandelt und auch neue Funktionen sind hinzugekommen: Artikel lassen sich durch erweiterte Filtereinstellungen leichter finden und die Artikelübersicht ist unserer Katalogstruktur ist angepasst worden. Wichtig für mich ist mir daher, dass wir einen schönen Kreislauf zwischen den Produktreviews im Blog und einer gezielten und verständlichen Produktpräsentation im Shop gewährleisten können. Dazu gehört es auch oft, ein eigenes Video zu produzieren. Jetzt Video-RSS-Feed holen
Das Video findet ihr direkt am Ende dieser Shownotes.
Titelbild zur ANTI-SHOCk Displayfolie von Bull Products in der 138. Videoepisode
Die Folie schützt nicht nur vor Kratzern, sondern auch vor harten Schlägen. Der Hersteller verspricht, dass der Nutzer mit einem Hammer auf sein Smartphone einschlagen kann – ohne Schäden!

Die etwas andere Displayschutzfolie mit Nanotechnologie.

Wenn das eigenen iPad oder iPhone mit spitzen Gegenständen in Berührung kommt, kann das durchaus in der Seele weh tun. Die Bull Anti-Shock Schutzfolie inkl. Reinigungstuch und Bedienungsanleitung für Apple iPhone 5/5S/5C oder alle iPad Versionen soll hier ein ruhigeres Gewissen zaubern.

Hauptargumente für Bull Products

  • Nanotechnologie (4-Ebenen)
  • Komplexe Schwingungsdämpfung (Hightech Shock Absorption)
  • Sturz geprüft (Crash Proof)
  • Einfaches Anbringen
  • Gegen Kratzer (Anti Scratch)
  • angemessener Preis von unter EUR 17,- für das iPhone (unter EUR 25,- beide Seiten) und unter EUR 30,- für die iPad-Variante.

Kundenargumente

  • unsichtbar & passgenau
  • neueste Nanotechnologie
  • hilft vor Schäden, Kratzern und Fingerabdrücken
  • Bedienbarkeit wird nicht beeinträchtigt
  • immer Vorder- und Rückfolie wählen
  • Folie lässt sich jederzeit rückstandsfrei entfernen

Fazit

Besonders gut gefällt mir die absolute Alltagstauglichkeit der Folie und das Erscheinungsbild. Meine vorherige Folie fand ich schon sehr schön, denn sie war matt gewesen und hat dem iPhone einen besonderen Touch verliehen. Mit der Bull Products Anti-Shock Displayfolie habe ich nicht nur ein sicheres Smartphone vor Kratzern, Stürzen und bösen Fingerabdrücken, sondern auch ein hochwertiges Glanzprodukt. Dabei ist die Folie stärker als andere Folien in diesem Segment und kaum sichtbar. Wichtig ist noch zu erwähnen, dass die Toch-Bedienung in keinerlei Weise beeinträchtigt wird. Sehr zufrieden und absolut empfehlenswert.

Jetzt im iPadBlog.de SHOP bestellen

Wie bereits erwähnt, haben wir unseren Redaktionellen Bereich um den E-Commerce-Bereich erweitert. Im iPadBlog.de Shop erwarten Euch eine feine Selektion aus dem iOS-Bereich. Heute haben wir Euch die erste Produktreview geliefert und können direkt in unseren eigenen Shop leiten. Wir freuen uns über Euren Besuch.

Vorstellung unserer Lieblings-iPad-Apps

App des Monats im Mai 2014 - Printer Pro MacApp des Monats Mai 2014 - Unibox Hinweis auf unsere App des Monats und MacApp des Monats

Hinweise

  • Der Termin zum 19. iPadBlog GetTogether wird wieder auf unserer Website und bei der denkform GmbH kommuniziert (29.05.2014)
  • Dank an unseren Showsponsor denkform GmbH und SEBWORLD
  • XING-Gruppe iPadBlog Fachforum: In kürzester Zeit hat iPadBlog in seiner XING-Gruppe “iPadBlog Fachforum” bereits eine dreistellige Mitgliederanzahl erreicht.
  • Wenn ihr wollt, hinterlasst Eure Meinung in unserer Kommentarfunktion oder auf facebook.

#V138 Wenn der Hammer zweimal schlägt – die Anti-Shock Displayfolie von BULL PRODUCTS

Alle Videos findet ihr auch in unserer Medienübersicht und könnt den Video RSS-Feed abonnieren. Diese Sendung wurde präsentiert von:  show-banner SEBWORLD in Troisdorf
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ahrendts da – und Mann für Treppenhäuser kommt

Frische Apple-Personalien: Angela Ahrendts, als Verpflichtung lange bekannt, tritt nun auch offiziell das Amt der Retail-Chefin an.

Die ehemalige Chefin des britischen Mode-Konzerns Burberry war die Wunschkandidatin von Tim Cook. Das dürfte auch für Philip Stanger gelten. Statt dessen Firma Wifarer zu übernehmen, hat sich Apple entschieden, Stanger selbst einzukaufen. Die spannendere Personalie, im Februar vollzogen, jetzt von TechCrunchs Sarah Perez verifiziert:

Wifarer

Er wird, flapsig formuliert, der Chef für die Treppenhäuser. Indoor-Maps sollen ein zentrales Feature von Apple Maps mit iOS 8 werden. Durchs Einkaufszentrum mit Apple Maps navigieren, oder durchs Parkhaus, durchs Museum oder durch die Rathausgänge – mit Indoor-Maps alles möglich. Stangers Firma Wifarer ist auf solche Karten spezialisiert. Siehe Video-Demo:


(YouTube-Direktlink) 

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CENTR: Ehemalige Apple-Ingenieure entwickeln 360-Grad-Kamera

CENTR ist ein aktuell angelaufenes Projekt auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter und macht derzeit Schlagzeilen im Internet. Ehemalige Apple-Ingenieure, die für die Funktion und den Aufbau der verbauten Kameras in Apples Smartphone zuständig waren, arbeiten derzeit an einer 360-Grad-Videokamera, die Videoaufnahmen revolutionieren soll. Bildschirmfoto 2014 05 01 um 17.52.37 564x272 CENTR: Ehemalige Apple Ingenieure entwickeln 360 Grad Kamera CENTR wird das ringförmige Gadget genannt, welches mit kleinen Weitwinkel-Kameras ausgestattet wurde. Diese nehmen eine gewünschte Situation auf und rechnen den Videoinhalt in ein 360-Grad-Video um – und das sogar mit 60 Bilder pro Sekunde. Der Gebrauch für optimale Ergebnisse schreibt das Aufstecken auf den Daumen vor, was einen möglichst stabilen Halt gewährleisten soll. Die HD-Aufnahmen können dann entweder als ein Ganzes angesehen, oder mittels spezieller Software auf dem Computer oder im Internet abgespielt werden. Die CENTR-Software rechnet den Bildinhalt so um, dass der Betracher nun die Möglichkeit hat in das Geschehen miteinzutauchen und den virtuellen Kopf zielgerichtet drehen zu können. Situationen und Atmosphären sollen auf diese Weise intensiver wahrgenommen werden. Für 399 US-Dollar soll das gute Stück in den Handel kommen, während alle EarlyBird-Specials leider schon vergriffen sind. CENTR ist nun seit 24 Stunden auf Kickstarter vertreten und das Team warten noch etwa einen Monat lang auf die erfolgreiche Subventionierung ihrer Idee. Das gesteckte Ziel von 900.000 US-Dollar ist bei dem aktuellen Stand von 160.000 USD zwar noch ein weiter Ferne, wird aber voraussichtlich schon bald erreicht werden. Beispielvideos und nähere Informationen findet ihr auf der Kickstarter-Seite.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Private Anonymous Browser mit Premium-Optionen für Flash Video Player und VPN-Verschlüsselung – iPhone-Ausgabe (iPad-Ausgabe)

Die Private-Anonymous-Browser-App verbindet Sie im Chrome-Browser mit einem Incognito Tab, der in einem virtuellen Dienst in einer Cloud läuft.
▶ Unglaubliche Standardfunktionen (Basic und Premium):
 ▬ Alle Sitzungen offen in “Chrome Incognito Tab” und komplett anonym und privat. Es werden zu keinem Zeitpunkt Internetinhalte, URL, Text, Bilder, Cookies oder Internetdaten auf Ihr iPhone gesendet oder darauf zwischengespeichert. Anstelle dessen läuft Ihre Sitzung remote auf unseren sicheren Servern und es wird während der Benutzung lediglich die Bildschirmansicht an Ihre Private-Anonymous-Browser-App übertragen. Nach dem Beenden der Sitzung werden alle Suchdaten gelöscht, einschließlich der Serversitzung.
 ▬ Der Mausmodus ermöglicht Ihnen die Verwendung von “schwebenden” und Mauszeigermenüs und -funktionen auf Internetseiten und präzises Klicken
 ▬ Menüzugriff durch Rechtsklick – funktioniert für Chrome-Menüs sowie für internetseiten- und Java-App-spezifische Menüs (Rechtsklick: aktivieren Sie den Mausmodus, positionieren Sie den Mauszeiger an die Stelle, an der das Menü erscheinen soll, tippen Sie mit zwei Fingern)
 ▬ Navigation mit mehreren Registerkarten (Mulit-tab) und mehreren Fenstern (multi-window)
 ▬ Strg-, Alt-, Esc-, Tab- und Pfeiltasten
⋆⋆⋆⋆⋆ (P) Die folgenden Funktionen stehen im Premium-Dienst zur Verfügung (Euro 1/Monat In-App-Purchase):
▶ Wiedergabe von Flash-Video
▶ Verwendung interaktiver Flash-Seiten und -Spiele
▶ Installation von Apps aus dem Chrome Web Store und Erweiterungen (P)
▶ Java-Support (P) (erforderlich für Spiele wie Runescape. PartyPoker, oder Seiten wie eTrade Pro, Scottrade, Unimatic usw.)

▶ Anmeldung und Verwendung von Chrome-Sync-Lesezeichen, Passwörtern, Web Store Apps, Erweiterungen, Einstellungen und mehr mit Ihrem Desktop-Chrome-Browser (dies erfordert ein Google-Konto und ist optional).
▶ Verwendung von Chrome-Erweiterungen wie Lastpass oder Xmarks zur Synchronisation mit Firefox, Safari oder IE auf Ihrem Computer zu Hause/auf der Arbeit
▶ Sicheres VPN: Premium-Verbindungen laufen durch einen SSH-verschlüsselten* Tunnel. Es wird kein Verlauf oder Zwischenspeicher auf Ihrem Gerät abgelegt.
*Wichtige Hinweise:
** Wichtig: wenn Videostrom im Video-Modus nicht verschlüsselt. Es wird jedoch der gesamte Text, den Sie im Premium-Modus eintippen, verschlüsselt und durch unseren VPN-Tunnel geleitet).
 ▬ es gibt zwei Ansichtsmodi mit unterschiedlicher Sicherheit hinsichtlich VNP:
1) VNC/Bild/Text-Modus (standardmäßig aktiviert), alle Daten werden in beide Richtungen verschlüsselt.

2) Wird der Video-Modus aktiviert, wird der eingehende Video-/Audio-Strom nicht verschlüsselt. (alle ausgehenden Daten werden im Video-Modus weiterhin verschlüsselt, wie beispielsweise Eingaben).
 ▬ Landschaftsmodus nur aktuell unterstützt
 ▬ Die Leistung hängt vom Abstand zu unseren Rechenzentren ab: US-Ostküste (in der Nähe von Washington DC); US-Westküste (Los Angeles, CA); oder Sofia, Bulgarien in Europa. Je weiter Sie von diesen Orten entfernt sind, desto größer ist die möglicherweise spürbare Wartezeit/Verzögerung.
 ▬ Dieses Produkt ist NICHT für eine Verwendung im iPhone vorgesehen – verwenden Sie bitte unser separates iPhone-App-Produkt.


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virgin Atlantic startet iBeacon-Testlauf in London Heathrow

Die britische Fluggesellschaft Virgin Atlantic startet an ihrem Heimatairport London Heathrow ein iBeacon-Experiment. Gemeinsam mit dem Hardware-Anbieter Estimote wird ein Terminal in Heathrow mit den Bluetooth Low Energy-Sendern ausgestattet. Fluggäste sollen anhand der Benachrichtigungen, die sie über ihr iPhone oder Android-Smartphone empfangen können, Tipps zum besseren zurechtfinden auf dem Gelände bekommen. Wo ist die nächste Geldwechselstube, wie komme ich am besten zu meinem Abfertigungsterminal - iBeacons sollen in Zukunft auf dem Londoner Flughafen Heathrow für eine einfache ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Hörbücher und Hörspiele für iPhone und iPad

 

Wozu nutzt ihr das lange Wochenende? Wir wollen uns nach längerer Abstinenz endlich mal wieder ein schönes Hörspiel gönnen. Geld muss man für gute Audio-Unterhaltung übrigens nicht ausgeben. Wir verraten euch wo ihr kostenlose Hörbücher und Hörspiele für euer iPhone und iPad bekommt. Setzt schon mal die Kopfhörer auf! (...)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runner "Stickman Impossible Run" erstmals kostenlos


Vor knapp einem Monat hat das österreichische Entwicklerstudio Djinnworks mit Stickman Impossible Run (AppStore) einen Hardcore-Runner im AppStore veröffentlicht, den wir euch damals in diesem Artikel vorgestellt haben. Heute gibt es erneuten Anlass zu einem Artikel über das Spiel, denn zum ersten Mal seit der Veröffentlichung im AppStore gibt es die sonst 0,89€ Universal-App als Gratis-Download.

Stickman Impossible Run (AppStore) ist ein levelbasierter Runner, in dem du mit einem der beliebten Strichmännchen des Entwicklerstudios über verschiedene Plattformen läufst und springst. Der Schwierigkeitsgrad ist wahrlich kna weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gear Jack Black Hole: Kostenloser Endless-Runner mit Slow-Motion & Sonic-Allüren

Auch wenn heute ein Feiertag ist, haben es wieder einmal viele neue Spiele in den App Store geschafft. Eines davon ist Gear Jack Black Hole.

Gear Jack Black HoleCrescent Moon Games hat uns schon mit vielen tollen Spielen für iPhone und iPad versorgt. Mit Gear Jack Black Hole (App Store-Link) gibt es seit wenigen Stunden eine neue App, die sich in das Genre Endless-Runner einsortiert. Der Download ist gratis und 48,2 MB schwer.

Gear Jack Black Hole empfiehlt sich an Freunde von Endless-Runnern. Mit Jack macht ihr euch auf den Weg verlorene Zahnräder einzusammeln. Mit einfachen Fingertipps könnt ihr springen, ein schneller Doppelklick löst einen Doppelsprung aus. Zudem kann sich Jack, ähnlich wie Sonic es auch macht, zusammenrollen, um so durch schmale Gänge und Wege hindurch zu krabbeln. Zusätzlich kann für kurze Zeit ein Slow-Motion-Modus aktiviert werden, damit mehr Zeit zum Handeln bleibt.

Insgesamt bietet Gear Jack Black Hole vier Welten, die fließend ineinander übergehen, wenn ihr die Schwarzen Löcher betretet. Dadurch ändern sich die Grafiken, der Hintergrund und es kommen neue Gefahren hinzu. Zudem könnt ihr während des Laufens Power-Ups einsammeln, mit denen ihr beispielsweise einen Schutz bekommt, aber auch ein Zahnräder-Magnet ist vorhanden.

Das Gameplay ist sicherlich keine Innovation, dennoch gefällt mir Gear Jack Black Hole als Endless Runner-Fan gut. Immer wieder werdet ihr mit neuen Gefahren, Felsen und gefährlichen Hindernisse konfrontiert. Bei einem Versagen könnt ihr den aktuellen Lauf mit einem Extra-Zahnrad fortsetzten – für ein Endless-Runner leider ein No-Go. Ebenso könnt ihr im Shop neue Kleidung oder Charaktere freischalten, die allerdings keinen wirklichen Mehrwert bieten. Somit sind auch die In-App-Käufe für zusätzliche Zahnräder mehr als überflüssig.

Für weitere Abwechslung sorgen Missionen, auch lassen sich Schlüssel im Spiel sammeln, mit denen ihr Schatztruhen öffnen könnt, die zufällig Geschenke verteilen. Wer schon Temple Run 2, Ski Safari Adventure Time oder Jetpack Joyride gespielt hat, sollte auch einen Blick auf das grafisch tolle Gear Jack Black Hole werfen. Im folgenden Video (YouTube-Link) gibt es erste Eindrücke des Gameplays.

Gear Jack Black Hole im Video

Der Artikel Gear Jack Black Hole: Kostenloser Endless-Runner mit Slow-Motion & Sonic-Allüren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs wurde von CNBC zur einflussreichsten Person der letzten 25 Jahre ernannt

In einer Liste mit dem Titel “First 25: Rebels, Icons & Leaders”, die von CNBC veröffentlicht wurde, wird Apples verstorbener Gründer und ehemaliger CEO Steve Jobs auf dem ersten Platz genannt. Jobs verweist damit Personen wie Oprah Winfrey und Warren Buffet auf ihre Plätze.

Steve Jobs

In der Begründung heißt es, dass Steve Jobs diesen Platz verdiene, weil seine Visionen Veränderungen weit über seine Branche hinaus ermöglicht haben und einer ganzen Kultur ihren Stempel aufgedrückt hätten. Weiter schreibt CNBC: “His creative genius revolutionized not just his industry and its products, but also everything from music and movies to smartphones. He provided a platform for others to create and distribute apps, bringing innovation and change to an even wider sphere. Apple’s co-founder tops our anniversary list of the 25 most transformative leaders, icons and rebels of the past-quarter century. More than any other member of our group of extraordinary entrepreneurs and executives—all outstanding leaders—his vision spurred changes far beyond his industry and put an indelible stamp on the wider culture.

Die vollständige Liste enthält Namen wie Bill Gates, Oprah Winfrey, Sergey Brin, Larry Page und Eric Schmidt. Auch der Investor Carl Icahn, der im letzten Jahr mit seinem Investment in Apple für Schlagzeilen sorgte, steht auf der Liste. Die Liste führt Leute auf, die nach der Meinung von CNBC in den letzten 25 Jahren den größten Einfluss im Bereich Wirtschaft und Finanzen hatten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Gerüchte zu iOS 8, OS X 10.10 und AppleTV 4G

wwdc14

In 32 Tagen findet das erste Apple Großereignis des Jahres 2014 statt. Apple hat den Termin für die diesjährige Worldwide Developers Conference bekannt gegeben und wird wird diese am 02. Juni mit einer Keynote eröffnen. Bei der Bekanntgabe der WWDC 2014 ging der Hersteller aus Cupertino bereits darauf ein, dass das Unternehmen über die Zukunft von iOS und OS X sprechen wird. Somit dürfte recht klar sein, dass iOS 8 und OS X 10.10 einen Großteil der WWDC Keynote einnehmen werden.

In den letzten Wochen haben wir schon ein paar Gerüchte rund um iOS 8 und OS X 10.10 gelesen. So heißt es unter anderem, dass Apple bei OS X 10.10 deutlich an der Optik feilt, diese allerdings nicht ganz so deutlich umkrempelt wie im letzten Jahr bei iOS 7. Es heißt, dass Apple den Fokus auf das neue Mac Betriebssystem legen möchte und derzeit vom iOS Team Entwickler abzieht, damit diese das OS X Team bei der OS X 10.10 Entwicklung unterstützen. Apple. Schließlich will man eine entsprechende Beta-Version bei der Keynote zeigen.

OS X 10.10 soll verschiedene iOS 7 Designelemente übernehmen. Flachere Strukturen, neue Icons und der verstärkte Einsatz der Farbe „Weiß“. iOS soll allerdings weiterhin iOS bleiben und OS X soll OS X bleiben. OS X 10.10 soll im Herbst parallel zu neuer Apple Hardware erschienen. Während OS X 10.10 während der Entwicklung den Beinamen „Syrah“ trägt, soll der finale Name noch nicht festgelegt sein. OS X Yosemite ist denkbar.

Auch im Bezug auf iOS 8 haben wir schon einige Gerüchte gehört: Healthbook-App, verbesserte Karten-App, ausgegliedertes iTunes Radio als eigenständige App, VoLTE, TextEdit und Vorschau und einiges mehr. Aufgrund von Zeitnot könnte es sein, dass Apple ein paar Neuerungen bereits in iOS 8.1 schiebt. Die Entwicklung von iOS 8.1 hat bereits parallel zu iOS 8.0 begonnen.

ios8_karten_konzept

In den letzten Monaten hat Apple diverse Unternehmen zur Verbesserung der Karten-App übernommen. Unter anderem sollen Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln implementiert werden. Dies könnte ein Features sein, welches Apple bereits zur WWDC 2014 ankündigt und mit iOS 8.1 nachschiebt. Genau wie bei CarPlay und iOS 7.1. Zudem heißt es, dass Apple daran arbeitet, das System weiter zu beschleunigen. Dies soll eine hohe Priorität haben.

appletv_612px

Auch zu AppleTV 4G hält 9to5Mac ein paar Informationen bereit. Ursprünglich soll Apple geplant haben, AppleTV 4G in der ersten Jahreshälfte 2014 vorzustellen. Von diesem Plan sei man allerdings abgerückt. Von mehreren Quellen ist zu hören, dass Apple sowohl an neuer AppleTV Hardware als auch neuer AppleTV Software arbeitet. Hardware und Software könnten zu unterschiedlichen Zeitpunkten vorgestellt werden, so dass die Software auch auf älteren AppleTV Generationen läuft. Weiter heißt es, dass Apple Ingenieure von anderen Teams abgezogen hat, um das AppleTV Team zu unterstützen. Das klingt alles andere als nach einem Hobby.

Die neue AppleTV Generation soll eine „aufgebohrte“ Set-Top-Box sein, die unter anderem über einen App Store und eine Siri-Sprachsteuerung verfügt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Smartphonehersteller aus China

412xxEGuSVL._SX385_

Nachdem sich andere Hersteller vom Smartphone-Markt immer mehr entfernen, kommen dagegen aus dem Land der Mitte immer mehr Smartphone-Hersteller nach, die ihr Glück in dieser Branche probieren wollen. So auch der Smartphone-Hersteller “Xiaomi”, der mit günstigen High-End-Smartphones die Märkte erobern möchte. Nachdem in China der Konzern sehr gut angenommen worden ist will das Unternehmen auch in der Türkei, Brasilien oder auch in Russland Fuß fassen, um sich international aufzustellen.

Im Moment baut der Hersteller noch Smart-TVs und Set-Top-Boxen für den TV-Markt, aber auch Tablets, die einen Preis von 200 Euro nicht übersteigen. Die Smartphone-Linie “Mi” soll auch zu einem sehr günstigen Preis in die Läden kommen, aber dennoch sehr viel bieten können. Das MI3 verfügt über einen Quad-Core Prozessor, eine sehr gute 13 Megapixel-Kamera, ein hochauflösendes Retina-Display und soll unter 350 Euro kosten. Dies ist eine klare Kampfansage gegen Samsung und HTC. Natürlich wird das Smartphone mit Android betrieben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 1.5.14

Produktivität

Master Password Master Password
Preis: Kostenlos
SmartOffice SmartOffice
Preis: Kostenlos
PDFProtect PDFProtect
Preis: Kostenlos
Phlo - Quick search box Phlo - Quick search box
Preis: Kostenlos
Numi 2 Numi 2
Preis: „9,99$“ 4,49 €

Dienstprogramme

JetDrive Toolbox Lite JetDrive Toolbox Lite
Preis: Kostenlos
Math Minion Math Minion
Preis: Kostenlos
BarcodePro BarcodePro
Preis: Kostenlos
Download Shuttle Download Shuttle
Preis: Kostenlos

Fotografie

HenleyCam West HenleyCam West
Preis: Kostenlos

Bildung

VCE Exam Simulator VCE Exam Simulator
Preis: Kostenlos

Nachschlagewerke

VOX Spanish Dictionaries VOX Spanish Dictionaries
Preis: Kostenlos

Video

RAWMagic Lite RAWMagic Lite
Preis: Kostenlos

Lifestyle

deepClock deepClock
Preis: Kostenlos

Spiele

FunBridge FunBridge
Preis: Kostenlos
桜花 桜花
Preis: Kostenlos
Haunted House Slot Haunted House Slot
Preis: Kostenlos
Hexagonal Mosaic Hexagonal Mosaic
Preis: Kostenlos
Syberia Syberia
Preis: „14,99$“ 4,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ohne Gong: So startet Ihr Mac leise

Für viele Mac-Anwender gibt es am Morgen nach der ersten Tasse Kaffee nichts schöneres als der Gong eines startenden Macs. Doch im Hörsaal, der Bibliothek oder an anderen Orten, wo Ruhe das oberste Gebot ist, sollte der Mac lieber Schweigen. Zum Glück ist das kein Problem.Denn wenn Sie Ihren Mac vor dem Herunterfahren mit der F10-Taste auf Lautlos einstellen, wird auch der Start mucksmäuschenstill ausgeführt. Vergisst man jedoch einmal die Lautlos-Taste, ist es aus mit der Ruhe. Möchten Sie den Gong permanent deaktivieren, hilft der Weg über die Terminal-App in den Dienstprogrammen im ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPhone

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPhone ab 22.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Bei mir hat's funktioniert. Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 50 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Neue Retail-Chefin: Angela Ahrendts nun bei Apple

Den Neuzugang in der Firmenspitze hat Apple bereits im Oktober letzten Jahres kommuniziert – jetzt kann Vollzug gemeldet werden. Angela Ahrendts arbeitet jetzt offiziell in Cupertino. Die ehemalige Burberry-Chefin soll sich künftig um Apples Filial-Geschäfte kümmern.

Dabei decken ihre Aufgaben nicht nur die Retail Stores ab, sondern auch den Online Store auf der Website des Konzerns. Sie tritt die Nachfolge des schon länger gekündigten John Browett an, der nur sechs Monate bei Apple das Amt inne hatte. Browett wurde dafür verantwortlich gemacht, der guten Stimmung in den Retail-Stores durch Gehaltskürzungen geschadet zu haben.

Ahrendts wird Apples Retail-Philosophie nun wieder ins Rampenlicht rücken. Bei Burberry, einer britischen Modemarke, hatte sie bereits einige Jahre die Stricke in der Hand und konnte den Umsatz kräftig steigern. Dass sie Fashion gut vermarkten kann, kommt Apple nur zu Gute: Schließlich soll auch eine iWatch einmal in den Retail und Online-Stores beworben werden.

Zum Kennenlernen: Angela Ahrendts im Video

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gangster Granny – Oma hebt heute ein wenig Geld von der Bank ab

Im Altersheim ist es den Rentnern einfach zu langweilig geworden und da hat sich die rüstige Oma wohl gedacht, rauben wir einfach mal eine Bank aus. Dafür musst du ihr aber erst aus dem Gefängnis heraushelfen, das sie seit Jahren ihr Heim nennt. Da heute noch eine ganze Reihe weiterer Apps kostenlos sind, lohnt sich ein Blick in den Ticker. Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Fotos eines Dummys aufgetaucht

xiphone_6_dummy_titel.jpg.pagespeed.ic.HK3WM3cmpl

Vor kurzem sind Bilder eines Dummys des iPhone 6 im Netz aufgetaucht, diese möchten wir euch auf keinem Fall vorenthalten. 

6 mm Desing des neuen iPhones Ansicht der Rückseite Vorderseite mit Display

Dummy des iPhone 6 kurz erklärt:

Auf dem ersten Bild sehen wir das 6 mm Design über das wir euch kürzlich informiert haben. Auf Bild zwei sehen wir die Ansicht der Rückseite mit einer etwas herausstehenden Kamera, neuesten Gerüchten zufolge wird Apple die Kamera im Gehäuse versenken. Auf dem letzten Bild sehen wir die Vorderseite des iPhone 6 mit einem etwas größeren Display (4,7 Zoll), ebenfalls lässt sich der Home-Button noch leicht erkennen.

Fake oder Wirklichkeit?

Wie fast immer ist die Echtheit dieses Dummys mehr als fraglich, untypisch sind solche Dummys vor Produktionsstart allerdings nicht. Es lässt sich aber vermuten, dass dieses Dummy aufgrund der Gerüchte und Renderings gefertigt wurde.

(via)

Der Beitrag iPhone 6: Fotos eines Dummys aufgetaucht erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Air 2014: Erste Benchmarks zeigen leichte Leistungssteigerung

Apple hat kürzlich still und leise das MacBook Air mit neuen Prozessoren ausgestattet. Erste Benchmarks zeigen nun, was bereits zu erwarten war: Dank des Upgrades haben die neuen MacBook Air Modelle eine leichte Leistungssteigerung zu verzeichnen. Signifikant ist diese jedoch nicht.

Prozessor-Upgrade macht das MacBook Air schneller

Ein Upgrade hat lediglich die günstigere der beiden Prozessor-Alternativen für das MacBook Air bekommen. Apple verbaut nun einen 1.4Ghz Core i5–4260U Prozessor von Intel. Im Benchmark mit Geekbench 3 zeigt sich, dass das MacBook Air damit einen kleinen Geschwindigkeitszuwachs verbuchen kann. Im Single-Core-Modus erreicht das aktuelle MBA 2532 Punkte, während es im Multi-Core-Modus 4781 Punkte sind. Das 2013er MBA erreichte in der 11 Zoll Variante 2379/4480 Punkte, das 13 Zoll Modell kam auf 2369/4468 Punkte.

Der neue Prozessor führt einige Aufgaben auch energieeffizienter durch und verlängert so die Batterielaufzeit. Zu diesen Aufgaben gehört unter anderem das Abspielen von Videos. Die Laufzeit bei Videowiedergabe konnte für das 11 Zoll Modell um eine Stunde und für das 13 Zoll Modell um 2 Stunden verlängert werden.

Mit dem Prozessor-Upgrade zusammen hat Apple auch den Preis für das MBA um 100 € gesenkt. Zusammen mit dem 100 € Rabatt aus unserem Einkaufs-Tipp diese Woche kann momentan also richtig Geld gespart werden.

MacBook Air mit Retinadisplay Ende des Jahres

Das stattgefundene Upgrade war wahrlich keine große Veränderung im Vergleich zum Vorjahresmodell. Es wird jedoch erwartet, dass Apple noch in diesem Jahr ein größeres Upgrade mit einem 12 Zoll Retinadisplay und dünnerem, lüfterlosen Design herausbringt. Wie genau dieses sich in das aktuelle Lineup einfügen wird, ist bisher nicht bekannt.

via MacRumors

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cooler Master Storm Recon am Mac getestet

Für den Mac gibt es inzwischen eine große Bandbreite an Gaming-Equipment mit nativer Unterstützung. Besonders Mäuse, Tastaturen und Headsets gibt es einige von Firmen wie Mad Catz, Razer, SteelSeries, Logitech und Co. Nun hat sich Holger mal eine Gaming-Maus angeschaut, die von Haus aus nur Windows-Systeme unterstützt: die Cooler Master Storm Recon. Ob sie auch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google veröffentlicht Docs und Sheets als eigenständige App

Google veröffentlicht Docs und Sheets als eigenständige App

Im App Store und in Google Play sind zwei zusätzliche Apps zum Texten und Rechnen aufgetaucht: Docs und Sheets von Google. Inhaltlich sind sie identisch mit der Google-Drive-App, doch sie lassen sich unabhängig von Googles Cloud nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das neue MacBook Air im Test

Nachdem das neue MacBook Air am Dienstag vorgestellt wurde, hat Appleinsider sich dem angenommen und erste Tests durchgeführt. Die neuen MacBook Air Modelle sind seit zwei Tagen verfügbar, wir berichten bereits an dieser Stelle. Neben Geschwindigkeitsupdates, die noch nicht genauer bekannt waren, ist ein weiterer Vorteil die Preissenkung um 100 Euro. Im Gegensatz zu den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Appsforsale Frühjahrsaktion: über 80 Apps deutscher Entwickler reduziert


vieda, der Interessenverband der deutschen iPhone-Entwickler, hat nach längerer Pause heute mal wieder eine Marketingaktionen unter dem Titel Appsforsale gestartet. Mehr als 80 deutsche Apps sind dabei im Preis gesenkt worden und können so vom heutigen 1. Mai bis zum 4. Mai (der kommende Sonntag) zu deutlich günstigeren Preisen aus dem AppStore geladen werden. Wir haben uns mal durch die Angebotsseite www.appsforsale.de gewühlt und für euch die Spiele herausgepickt.

Folgende Spiele sind derzeit reduziert (alphabetisch sortiert):
- Beat the Beat ( AppStore ) - Arcade - 0,89€ statt 1,79€ (Universal)
- Catan ( AppStore ) - Brettspiel - 2,69€ statt 4,49€ (iPhone)
- Catan HD ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jenga (HD)

Das offizielle Jenga®-Spiel ist da – entworfen in Zusammenarbeit mit der Erfinderin von Jenga®, Leslie Scott! Nimm’ den Jenga Turm überall mit hin – auf Deinem iPhone und iPod touch.

REALISTISCHE PHYSIK
Die Echtzeit-3D-Physik-Simulation simuliert den Holz-Jengaturn als sei er real. Jeder Block beeinflusst seine Nachbarn; der ganze Turm verhält sich wie in echt.

TOUCH CONTROL
Bei Jenga geht es um Fingerspitzengefühl – und der Touchscreen des iPhone/iPod touch erlaubt die super-genaue Beeinflussung der Holzblöcke mit Deinen Fingern. Ziehen, klopfen, schieben – alles geht. Es fängt leicht an, aber pass’ auf: der Turm wird schnell instabil! Übrigens: der Weltrekord liegt bei 40 2/3 Ebenen!

SPIEL MIT FREUNDEN
Was macht am meisten Spass? Den Freunden den nächsten Zug versauen! Mit dem Pass’n’Play Modus kannst Du Dein iPhone an bis zu vier Freunde weitergeben und zusehen, wie Die Spannung wächst!
Und: Du kannst Deinen aktuellen Turm mit dem Deiner Freunde auf der ganzen Welt vergleichen – während Du spielst. Ein bisschen Konkurrenz hat noch niemandem geschadet…

ARCADE MODUS
Jenga auf dem iPhone feiert eine Weltpremiere mit dem brandneuen Arcade-Modus: jetzt geht’s nicht mehr nur um die Höhe, sondern um Punkte! Tip: Versuch Ebenen mit drei Blöcken einer Farbe zu erstellen – und mehrere Ebenen derselben Farbe für noch mehr Punkte!

TOLLE GRAFIK
Jenga auf dem iPhone und iPod touch zieht alle Register: mit der vollen Retina-Display Aufloesung (iPhone 4 und iPod touch – vierte Generation) sieht man keine Pixel mehr. Fortgeschrittene Grafikalgorithmen sorgen fuer naturgetreue Holzeffekte, und die wunderschönen Umgebungen wurden in Konsolenqualität hergestellt.

GAME CENTER INTEGRATION
Wie alle Spiele von NaturalMotion Games verfügt auch Jenga ueber Game Center Integration, inkl. Leaderboards, Achievements und den direkten Vergleich mit Freunden.

NATURTREUE
Leslie Scott, die Erfinderin des Originals, war massgeblich an der Produktion des iPhone-Spiels beteiligt. Alles verhält sich wie wie in echt – derselbe Spass ist garantiert!

Jenga HD Jenga HD
Preis: Kostenlos

Download @
App Store
Entwickler: NaturalMotion
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fremde Zungen im Shroud Nebel: Galaxy on Fire – Alliances mit neuen Sprachen

Pressemitteilung Deep Silver Fishlabs veröffentlicht ein neues Content-Update für Galaxy on Fire™ – Alliances im App Store, inklusive französischer und russischer Lokalisierung ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iWatch: Produktion soll angelaufen sein

martin-hajek-iwatch-concept

Dass Apple schon seit sehr langer Zeit intensiv an einer eigenen Smartwatch bastelt, ist wohl ein offenes Geheimnis. Allerdings soll nun auch die Produktion gestartet sein.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notability: Leistungsstarke Notiz-App für iPhone & iPad wird verschenkt

Den Gratis-Download der Notiz-App Notability solltet ihr euch nicht entgehen lassen – schließlich gibt es ein wirklich praktisches Werkzeug für lau.

NotabilitySeit Januar 2011 ist Notability (App Store-Link) schon im App Store zu finden und kann damit schon fast als Urgestein bezeichnet werden. Nach vielen Updates und Preisschwankungen wird die Notiz-App zum ersten Mal verschenkt. Der Download ist 68,8 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad.

Die einfache, aber leistungsstarke Notiz-App ist definitiv empfehlenswert. Ihr könnt eigentlich alles erdenkliche niederschreiben, skizzieren und festhalten – besonders auf dem großen iPad-Bildschirm geht das wirklich leicht von der Hand. Am oberen Displayrand befindet sich die Menüleiste, in der aus verschiedenen Pinseln und Werkzeugen gewählt werden kann.

Über eine erweiterte Tastatur werden je nach getroffener Auswahl individuelle Optionen angezeigt. So lässt sich Text färben oder auch die Stärke des Pinsels einstellen. Zudem könnt ihr mit einem Pfeil alle Aktionen rückgängig machen, auch ist der Import von Bildern oder Audiodateien möglich.

Außerdem können Dokumente aus der Dropbox, Google Drive, Box oder WebDAV-Account geladen und verwendet werden. Ebenfalls praktisch ist die Handballenauflage am iPad, damit ein unkompliziertes Schreiben und Zeichnen möglich gemacht wird, ohne dass es zu Fehleingaben kommt. Alle Notizen können sortiert abgelegt werden.

Insgesamt bekommt ihr eine umfangreiche Notiz-App angeboten, die im App Store mit guten vier von fünf Sternen bewertet wird. Notability verrichtet einen richtig guten Dienst und steht aktuell kostenfrei zum Download bereit. Wir vermuten, dass Notability ab morgen als “Gratis-App der Woche” von Apple geführt wird.

Der Artikel Notability: Leistungsstarke Notiz-App für iPhone & iPad wird verschenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 mit größerem Display könnte enormen Verkaufsschub bringen

Laut Katy Huberty von Morgan Stanley könnte Apple seine Verkaufszahlen in den USA im nächsten Jahr von von 51 auf 66 Millionen Stück steigern, wenn der Konzern sich für ein 5 Zoll großes iPhone entscheiden würde. Diese Schätzung wurde am Mittwoch in einem Schreiben an Investoren bekannt gegeben.

Statistik Smartphones Besitz und Kauf-Intentionen

Eine andere Studie hatte zuvor festgestellt, dass 47 Prozent aller potenziellen Smartphone-Käufer sich für ein iPhone entscheiden würden, wenn es mit einem größeren Display verfügbar wäre. Mit einem solchen Schachzug könnte Apple also einen großen Kundenstamm von anderen Anbietern abwerben. Somit würde das iPhone vor allem erfolgreich gegen Samsungs Galaxy-Reihe ins Rennen gehen.

Huberty stellte noch eine weitere Prognose an: 80 Prozent aller im Jahr 2015 verkauften iPhones sollen an Nutzer gehen, die ihr bestehendes Apple-Smartphone upgraden würden. Das heißt, die Analystin schätzt für diese Zeit den Anteil von Neukunden auf 20 Prozent. Von der anderen Seite gesehen, würden 90 Prozent der iPhone-Halter der Marke Apple treu bleiben wollen, nur 10 Prozent erwägen demzufolge einen Umstieg auf Konkurrenzmodelle.

Smartphone Brand Loyalität 2014

Hinsichtlich der Kriterien, die die Nutzer am meisten an Apple schätzen würden, rangieren die Qualität der Software, die Marke an sich und die Optionen zur Synchronisierung der eigenen Daten ganz vorn. Auch der Nutzen des App Stores sei überzeugend. Markenübergreifend dominieren Elemente wie die Batterielaufzeit, die Qualität des Betriebssystems und der übrigen Software und der Preis.

Zur Preisentwicklung der Apple-Aktie äußerte sich die Analystin dementsprechend optimistisch, sie rechnet hier mit einem Anstieg um 60 auf 690 US-Dollar pro Aktie. Anhand dieser Schätzung dürften sich die Anleger also beruhigt zeigen, Apples aktuelle Gewinnaussichten scheinen Morgan Stanley zumindest zu überzeugen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google veröffentlicht iOS-Apps für Google Docs

Auch wenn das Verhältnis zwischen Apple und Google nicht mehr so gut ist wie noch vor ein paar Jahren ist es dennoch wichtig für den Suchmaschinengiganten, ausreichend auf der Plattform iOS vertreten zu sein. Wer als iOS-Nutzer mit Google Docs arbeitet, der musste bisher auf eine Web-App oder die iOS-App Google Drive zurückgreifen. Nun hat Google dies geändert und zwei iOS-Apps veröffentlicht, die das Arbeiten ,mit Google Docs erleichtern.

Die beiden Apps hören auf die Namen Google Docs (für Dokumente) und Google Tabellen (für Spreadsheets). Die beiden Apps sind kostenfrei im App Store verfügbar. Außerdem plant Google eine App namens Slides mit der Präsentationen durchgeführt werden können.

Mit den beiden verfügbaren Apps lassen sich Dokumente und Spreadsheets aus dem eigenen Google Docs Account ansehen, bearbeiten und teilen. Anders als beim kürzlich erschienen Microsoft Office für das iPad sind sowohl der Dienst als auch die Apps komplett kostenlos.

Nach dem Öffnen der Apps zeigt Google die zuletzt bearbeiteten Dokumente. Es gibt auch einen Offline-Modus, mit dem man die Dokumente und Sheets ohne Internetzugang bearbeiten kann. Die Apps sind auf ihre jeweiligen Aufgabengebiete zugeschnitten und somit viel umfangreicher einzusetzen als die App für Google Drive.

Das Design beider Apps ist ansprechend und in dem für Google typischen minimalistischen Stil gehalten.

Die Entscheidung, die beiden Apps zu veröffentlichen, folgt unmittelbar auf die Veröffentlichung von Microsoft Office für das iPad. Ein Schritt, der sich für Microsoft bisher durchaus ausgezahlt hat. Allerdings sind User von Office für das iPad auf einen kostenpflichtigen Office 365 Account angewiesen, um Dokumente bearbeiten zu können. Apple dagegen bietet seine Productivity Suite iWork für Kunden kostenlos an, und Google geht mit Google Docs und Google Sheets nun einen ähnlichen Weg. Welche Apps bevorzugt werden, hängt wohl von den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben des Users ab.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: OS X 10.10 steht bei der WWDC im Vordergrund, Entwicklung von iOS 8 verzögert sich etwas

In einem Monat beginnt die WWDC und zwei der wichtigsten Themen werden aller Wahrscheinlichkeit nach OS X 10.10 und iOS 8 sein. Einem Bericht zufolge will Apple aber den Nachfolger von OS X Mavericks, momentan noch mit dem Codenamen "Syrah" versehen, besonders in den Mittelpunkt stellen. Vor allem an der Oberfläche seien große Änderungen zu erwarten. Zwar halte sich Apple an die Aussage "OS X ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC: iOS 8 Features verzögert, Fokus auf OS X 10.10

Anscheinend will Apple dieses Jahr auf der WWDC den Fokus auf OS X 10.10 anstatt auf iOS 8 legen.

Die geplante Version der Mac-Betriebssystems soll ein komplettes Re-Design aufweisen. Anscheinend wird aktuell mit Hochdruck daran gearbeitet, Entwickler für Apps aufzutreiben und iOS-Ressourcen auf OS X zu verlagern. Neu sollen die Icons im System, die Fenster und mehr der Farbe Weiß sein. Gewisse Teile wie Mission Control sollen erhalten bleiben. Trotz allem soll iOS iOS bleiben und OS X weiterhin OS X.

Yosemite als OS X 10.10 Namens-Option

Über den Projektnamen ist man sich noch nicht ganz sicher, aber OS X 10.10 könnte unter dem Namen “Yosemite” erscheinen und nach dem Yosemite National Park benannt werden. Im Herbst soll das Update bereit zur Veröffentlichung sein. Zum Start wird es laut Mark Gurman von 9to5Mac, in der Regel sehr gut informiert, auch wieder neue Hardware zu sehen geben.

Healthbook Mockup Carlos GQ

Auch rund um iOS 8 gibt es Neuigkeiten: Healthbook, die neue Karten-App und die eigene iTunes Radio-App könnten erst mit iOS 8.1 erscheinen. Angeblich wird bereits an dem ersten Update zu iOS 8 gearbeitet. Als Grund wird OS X angegeben. Wie bereits oben erwähnt, werden viele Apple-Entwickler in die OS-X-Divison eingegliedert, zu Lasten der iOS-8-Sektion. Anfang 2015 soll das Update auf iOS 8.1 dann laut 9to5Mac für alle User bereitstehen.

Apple TV 4 auf der WWDC?

Einen Schlenker übernimmt Gurman auch noch in Richtung Apple TV 4. Sicher sei es nicht, aber: Die neue Hardware könnte auf der WWDC (ab 2. Juni) präsentiert werden, unabhängig von einem neuen Betriebssystem. Das könne auch Erst Ende des Jahres oder sogar Anfang 2015 kommen, heißt es. Dann – unter iOS 8.1 – würden sich dann auch Siri und vor allem ein App Store auf dem großen Fernsehschirm blicken lassen.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fokus der WWDC soll auf OS X 10.10 liegen, einige iOS 8 Funktionen wohl erst später

Die Kollegen von 9to5Mac versorgen uns am heutigen Feiertag mit einem ausführlichen Artikel zur diesjährigen WWDC und gehen dabei auf Apples vermeintliche Pläne für OS X 10.10, iOS 8.1, iCloud und das Apple TV ein. Ihren Informationen zufolge wird der Fokus von Apples diesjähriger Entwicklerkonferenz vor allem auf OS X 10.10 liegen, welches in diesem Jahr eine ähnliche optische Überarbeitung erfahren soll, wie es bei iOS 7 im vergangenen Jahr der Fall war. Zu den Neuerungen sollen dabei unter anderem neue Icons im gesamten System, schärfere Kanten an den Fenstern und ein durch und durch luftigeres Design zählen. In jedem Fall soll aber weiterhin eine klare Trennung zwischen iOS und OS X beibehalten werden. Um all dieses rechtzeitig zur Konferenz fertigstellen und es den Entwicklern präsentieren zu können, sollen Ingenieure aus dem iOS-Team kürzlich zum OS X Team abkommandiert worden sein. Als Name für das nächste große Update für OS X ist derzeit "Yosemite" der heißeste Kandidat. Apple hatte erst kürzlich verschiedene kalifornien-bezogene Bezeichnungen schützen lassen. Darunter auch den bekannten Nationalpark Yosemite. Mit OS X Mavericks war man im vergangenen Jahr dazu übergegangen, sein Mac-Betriebssystem nicht mehr nach Großkatzen, sondern künftig nach kalifornischen Orten zu bennen.

Während mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch iOS 8 eine Rolle auf der WWDC spielen wird, sollen einige der bislang gehandelten neuen Features nun erst mit iOS 8.1 umgesetzt werden, um OS X 10.10 rechtzeitig fertiggestellt zu bekommen. Als Neuerungen sind für iOS 8 vor allem Neuerungen an der Karten-App, sowie die neuen Apps Healthbook, TextEdit, Vorschau und iTunes Radio im Gespräch. Zudem soll Apple mit iOS 8 auch VoLTE unterstützen, eine Shazam-ähnliche Funktion samt Siri-Integration einführen und generelle Verbesserungen am im vergangenen Jahr komplett umgestrickten System vornehmen. Auf welche dieser Funktionen man sich noch bis iOS 8.1 gedulten muss, ist aktuell unklar. Allerdings könnte es nach Informationen der Kollegen zunächst die Integration des öffentlichen Nahverkehrs in die Karten-App treffen. Offenbar möchte man sich die hierfür benötigte Zeit nehmen, um nicht ein ähnliches Fiasko wie beim ursprünglichen Start der eigenen Karten-App mit iOS 6 zu erleben. Möglich ist dennoch, dass Apple schon auf der WWDC sämtliche geplanten Neuerungen präsentiert, auch wenn sie erst später integriert werden. Ähnlich, wie man es im vergangenen Jahr mit CarPlay gemacht hat.

Ein Gerücht, welches sich bereits seit einiger Zeit hält, könnte ebenfalls ein Thema auf der WWDC werden. Die Rede ist von einem aktualisierten Apple TV samt Anbindung an einen eigenen AppStore. Angeblich soll Apple ursprünglich geplant haben, dieses Gerät bereits in der ersten Jahreshälfte 2014 einzuführen. Beim neuen Apple TV soll es sich um sowohl um neue Hard-, als auch um neue Software handeln. Beide sollen jedoch nicht direkt füreinander notwendig sein, was bedeutet, dass die neue Software-Version bereits vor der neuen Hardware auf den Markt kommen und dabei direkt auch den gemunkelten AppStore für die aktuelle Generation mitbringen könnte. Laut 9to5Mac könnte die Entwicklung der Software aber auch an das bereits erwähnte iOS 8.1 gekoppelt sein. Für die Entwicklung der neuen Hard- und Software soll Apple soviele Resourcen wie noch nie abgestellt und das Projekt vom einstigen Hobby zu einer Priorität aufgewertet haben. Sollte tatsächlich der AppStore auf das Apple TV kommen, wäre eine Präsentation auf der WWDC mehr als wahrscheinlich, um Entwicklern die entsprechenden Informationen für die Erstellung ihrer Apps an die Hand zu geben.

Apples World Wide Developers Conference beginnt am Montag, den 02. Juni um 19:00 Uhr unserer Zeit mit einer Keynote im Moscone West in San Francisco.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

F-Secure: 275 neue Malware-Familien für Android entdeckt

Android-Happy2-e1357315066858

In dem neusten Mobile Threat Report von dem finnischen Unternehmen F-Secure (Anbieter von IT-Sicherheitslösungen und Antivirenprogrammen), wird berichtet, dass man 277 neue Malware-Familien entdeckt habe. Davon sind 275 auf Android für Android. Ergebnis: Android ist die Abstand beliebteste Plattform für Malware-Autoren.

f secure Mobile Threat Report 14

Von 277 Malware-Familien zielten auf Android. Jeweils eine Familie auf iOS und eine auf Symbian. Um dies ermitteln zu können, wurden obile Anwendungen aus allen möglichen Online-Quellen (App Stores, Entwickler-Foren usw.) untersucht und anhand des Verhaltens in eine Familie zugeordnet. Von allen Familien gelten 91% als schädlich, so F-Secure.

Die zehn Android-Malware-Familien mit der höchsten Verbreitung waren der Statistik zufolge für 76% aller mobilen Bedrohungen verantwortlich. 14% aller untersuchten Anwendungen sind schädliche Android-Applikationen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Trojaner, welche SMS an teure Premiumnummern schicken, Daten stehlen oder weitere Apps auf einem Gerät installieren.

Mehr könnt ihr der vollständigen Studie entnehmen.

Der Beitrag F-Secure: 275 neue Malware-Familien für Android entdeckt erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC 2014: Schwerpunkt auf OS X 10.10, Neue Infos zu iOS 8 und Apple TV 4

wwdc-2014

Auf der diesjährigen WWDC wird Apple aller Voraussicht nach die nächste Version von OS X vorstellen. Während man sich bei dem Namen des zukünftigen Betriebssystems für den Mac unsicher ist, steht eines schon jetzt fest: OS X 10.10 wird ein komplettes Redesign erfahren. Unter anderem aus diesem Grund wird Apple OS X auf der WWDC 2014 mehr Aufmerksamkeit gönnen als sonst und auch als iOS 8.

OS X Syrah 10.10

Bild: iPhone-Magazin.org

Pünktlichkeit

Das Redesign (“ end-to-end redesign”) wird wohl deutlich umfangreicher ausfallen, als es noch bei iOS 7 der Fall war. Dies ist mit Sicherheit auf die Zeit zurückzuführen, die man nun bei OS X 10.10 (im Gegensatz zu iOS 7) zur Verfügung hatte. Angeblich soll Apple auch Leute aus dem IOS Desin Team zu OS X befördert haben, damit alles noch bis zur WWDC fertig wird.

Das Interface

Das User Interface Design wird deutlich mehr weiße Flächen beinhalten, Fensterränder werden schärfer dargestellt werden. Aber: Features wie Finder, Multitasking oder Mission Control sollen beibehalten werden. iOS bleibt iOS und OS X bleibt OS X. Um die Hardware zu promoten sind angeblich auch einige Hardware Updates geplant.

Der Name

Bei den Namen für die neue OS X Version ist man sich derzeit noch unsicher. Spekuliert wird OS X Syrah, es gibt aber auch eine Menge anderer, möglicher Namen wie zum Beispiel Yosemite, Big Sur oder Redwood.

iOS 8

Auch zu iOS 8 gibt es neue Informationen: So soll Apple bereits mit der Entwicklung von iOS 8.1 begonnen haben, Features die ursprünglich für 8.0 vorgesehen haben, könnten auf 8.1 verschoben werden. Dazu gehören möglicherweise Healthbook, Textedit und Preview oder eine überarbeitete Maps Anwendung und mehr.

Der Grund für diesen möglichen Schritt seitens Apple, ist noch unklar. Denkbar wäre die höhere Priorität von OS X. Schaut man sich einmal die vergangenen iOS 0.1 Releases an, wird man erkennen, dass dort stets “größere” Neuerungen dabei waren.

Apple TV 4G

Zu guter letzt das Apple TV: Die nächste Generation der Set-Top-Box wird wohl unabhängig von der Software erscheinen. Gemeinsam mit iOS 8.1 und einer App Store als auch Siri Integration soll eine neue Softwareversion für das Apple Tv dann Ende 2014 oder Anfang 2015 erscheinen.

Der Beitrag WWDC 2014: Schwerpunkt auf OS X 10.10, Neue Infos zu iOS 8 und Apple TV 4 erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC 2014: Fokus auf OS X 10.10, iOS 8 Features verschoben und Apple TV 4 Infos

Mark Gurman veröffentlicht in seinem soeben publizierten Report abermals unbestätigte Informationen zur anstehenden Entwicklerkonferenz im Juni. Die Infos stammen aus namentlich nicht genannten Quellen und drehen sich um OS X 10.10, iOS 8 sowie den kommenden Apple TV.

1398951870 WWDC 2014: Fokus auf OS X 10.10, iOS 8 Features verschoben und Apple TV 4 Infos

Zunächst hat der Branchenkenner in seinen Recherchen angeblich in Erfahrung gebracht, dass auf der Keynote nicht unbedingt iOS 8 im Mittelpunkt steht. Stattdessen würde der Mavericks-Nachfolger OS X 10.10 (Yosemite?) viel Raum einnehmen. Der Grund sei eine designtechnische Neuordnung des Mac-Betriebssystems. Dazu habe Apple extra iOS Software-Ingenieure in das OS X Team geholt. Die Fenster sollen transparenter, die Icons eindeutiger und der weiße Flat-Look prägender werden. Doch: Apple versteht es genau zwischen iOS und OS X zu unterscheiden. Der spezielle Charakter vom Mac soll laut Gurman beibehalten werden.

In Sachen iOS 8 meint der Bericht, dass einige Funktionen angeblich nicht direkt mit der ersten Version verfügbar sein werden. Stattdessen spielt der iKonzern mit dem Gedanken, Features zu iOS 8.1 zu verschieben. Hier käme beispielsweise das öffentliche Transportsystem in der Karten-App als Kandidat in Frage. Weiterhin bekräftigt Gurman die anstehende Kooperation mit Shazam, TextEdit, Vorschau und iTunes Radio Apps sowie Healthbook.

iTV.001 samsung d8000 side1 WWDC 2014: Fokus auf OS X 10.10, iOS 8 Features verschoben und Apple TV 4 Infos

Auch der Apple TV 4 bekommt in dem Bericht sein Fett weg. Die Hardware soll angeblich unabhängig von einem neuartigen Betriebssystem erscheinen. Gute Nachrichten für aktuelle Apple TV Besitzer, denn die an iOS 7 angelehnte Software könnte dann auch für diese Generation erhältlich sein. Sie soll mit einem App Store und Siri zusammen mit iOS 8.1 Ende des Jahres oder Anfang 2015 erscheinen. Es ist noch nicht sicher, ob der Konzern den Apple TV 4 auf der WWDC thematisieren wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CircleTouch

CircleTouch ist eine ganz neue Art von Reaktions- und Geschicklichkeitsspiel, welches komplett neu erfunden wurde und in dieser Form noch nirgendwo existiert! Das Spiel ist schnell zu erlernen und für alle Altersgruppen geeignet.

Das Game wirkt anfangs sehr einfach, will man jedoch richtig Punkte machen und vorankommen, ist dieses Spiel eine echte Herausforderung, die süchtig machen kann.

● Wie lange kannst du dich konzentrieren?

● Wie gut ist dein strategisches Denken?

● Wie lange behältst du den Überblick?

● Wie viele Punkte kannst du schaffen?

Finde es heraus – in 6 spannenden Leveln!

▷ So geht’s:

Lass die Kreise wachsen und tippe sie dann an. Je größer die Kreise, desto mehr Punkte kannst du sammeln. Aber Vorsicht! Werden die Kreise zu groß, dann platzen sie. Das Wichtigste: Kreise dürfen sich niemals berühren!

▷ BONUS:

An einigen Stellen erhältst du einen Bonus. Löse diesen so schnell wie möglich ein, bevor er verfällt. Du wirst ihn brauchen!

▷ HIGHSCORE:

Kämpfe dich durch 6 unterschiedliche Level und versuche, in jedem Level deine persönliche Höchstpunktzahl zu erreichen. Teile deine Rekorde im Game Center oder sichere sie in der lokalen Rangliste auf deinem Gerät.

▷ Was gibt’s sonst?

● keine Werbung
● keine In-App-Käufe
● keine heimlichen Datenübertragungen
● kein Internet nötig (außer für Game Center)

Download @
App Store
Entwickler: Thomas Boldt
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim’s Tipp der Woche – Arbeiten mit den Tasten

tims-tipp-der-woche

Es ist Donnerstag und Zeit für einen neuen Tipp der Woche.

Nachdem ich letzte Woche auf die Spotlight-Suche beim Mac, iPhone und iPad eingegangen bin (hier geht’s zum Tipp der letzten Woche), möchte ich mich diese Woche auf den Mac und das Betriebssystem Mac OS beschränken. Ich hatte vor zwei Wochen schon einen Tipp zum schnelleren Arbeiten gegeben (hier geht’s zum Tipp) und ich möchte heute noch einen drauf setzten. Diesmal geht es rein um die Tasten und ihre Kürzel. Viel Spaß.

Apple Wireless Keyboard

 Welche Tasten sind wichtig? Natürlich alle! Aber welche sind in Kombination besser? Genau das möchte ich euch heute aufzeigen und einmal mehr beweisen, wie schnell man Arbeiten kann, wenn man diese benutzt. Ein kleiner Hinweis noch: Diese Tastenkürzel, die ich jetzt vorstelle, sind meine Favoriten. Es gibt weitaus mehr und für jeden Nutzer und Gebrauch verschiedene Kürzel. (hier eine Übersicht).

Anfangen wollen wollen wir mit den wohl wichtigsten Tastenkürzeln:

  • cmd+c => ausgewählten Text kopieren
  • cmd+v => ausgewählten kopierten Text einfügen
  • cmd+x => ausgewählten kopierten Text ausschneiden

Diese Kürzel sollte sich jeder Benutzer einprägen. Ähnlich, wie unter Windows (Strg+c etc.), funktionieren diese auch auf dem Mac Betriebssystem. Ich benutze diese drei Abkürzungen wohl am häufigsten um zum Beispiel wichtige Textstellen oder Zitate auszuschneiden oder eben einzufügen.

Gehen wir weiter zum Gebrauch im Internetbrowser Safari:

Viele von euch haben wahrscheinlich, genau wie ich, mehrere Tabs gleichzeitig auf. Doch wie bekomme ich eigentlich einen neuen Tab geöffnet und wieder geschlossen ohne die Maus oder das Trackpad zu benutzen? Und wie kann ich mal eben schnell ein zweites Safari Browserfenster öffnen?

  • cmd+t => neuen Tab öffnen
  • cmd+w => geöffneten Tab schließen
  • cmd+n => neues Safari Fenster öffnen
  • cmd+r => geöffnete Seite neu laden

Ein weiteres Kürzel, was ich dauerhaft benutze, um Programme oder Apps auf dem Mac zu schließen ist cmd+Q. Das gerade benutzte und geöffnete Programm wird sofort beendet.

Die Kommandos, die in in Safari benutze, verwende ich ebenfalls in meinem Mail Programm. Auch dort eine große Erleichterung.

Ich empfehle euch, diese Tastenkürzel, sofern ihr sie noch nicht verwendet, einmal auszuprobieren. Gebt mir Feedback und sagt mir, ob ich euch weiterhelfen konnte. Einfach hier auf der Seite einen Kommentar hinterlassen oder mir via Twitter (@tmphlppgrmS) schreiben.

Nächste Woche schauen wir uns die Standard-Apps auf dem iPhone und iPad genauer an.

Bis dahin.

Euer Tim

Der Beitrag Tim’s Tipp der Woche – Arbeiten mit den Tasten erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spaceship gesichtet: Luftaufnahme zeigt imposante Grundrisse des Apple Campus 2

Anhand einer neuen Luftaufnahme am Areal des künftigen Apple Campus 2 kann man erstmals die Spaceship-Form des neuen Gebäudes erahnen. Die Arbeiten auf dem Gelände sind noch nicht allzu weit vorangeschritten, aber nun lässt sich genau sehen, wie der von Stararchitekt Norman Foster geplante neue Firmensitz sich in die Nachbarschaft in Cupertino eingliedert. Bereits in zwei Jahren sollen die ersten von später rund 12.000 Apple-Mitarbeiter in das Spaceship einziehen.Vor gut zehn Monaten hatte es die ersten interessanten Bilder von dem Gelände gegeben, auf dem Apple den neuen Campus bauen ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Motorola und Samsung dürfen ihre Patente nicht mehr so aggressiv nutzen

Die EU-Kommission hat am Dienstag zwei Entscheide gefällt, von welchen auch Apple profitieren wird. Die Kommission entschied, dass Motorola in einem Patentstreit gegen Apple das EU-Wettbewerbsrecht verletzt hat. Samsung muss gemäss einem zweiten Entscheid in Zukunft den Gerichtsweg einschlagen, um gegen Verletzungen von standardrelevanten Patenten vorgehen zu können.

Die EU-Kommission entschied am Dienstag, dass Motorola Mobility mit der Vollstreckung einer Unterlassungsverfügung gegen Apple seine marktbeherrschende Stellung missbraucht hat. Das Unternehmen hatte aufgrund eines standardrelevanten GSM-Patents vor einem deutschen Gericht eine Unterlassungsverfügung erlangt, mit welcher Apple zur Zahlung von Lizenzgebühren verpflichtet werden sollte. Motorola drohte Apple mit der Nutzung der Unterlassungsverfügung und damit mit einem Verkaufsstop der iPhones, falls Apple die Gültigkeit des Motorola-Patentes gerichtlich überprüfen wollte.
Die Art und Weise, wie Motorola diese Verfügung gegen Apple verwendet hat, verstiess gemäss der EU-Kommission gegen das geltende Wettbewerbsrecht.

Motorola wurde aufgrund der uneinheitlichen Rechtsprechung zu keiner Schadenersatzzahlung verurteilt. Motorola wurde allerdings aufgefordert, die nachteiligen Auswirkungen der Verfügung zu beseitigen.
Das Verfahren vor der EU-Kommission wurde im Jahr 2012 mit einer Beschwerde von Apple in Gang gebracht.

Samsung darf in der EU keine Unterlassungsklagen mehr führen

In einem zweiten Entscheid erklärte die EU-Kommission eine Zusage von Samsung für verbindlich. Samsung hat sich gegenüber der EU-Kommission verpflichtet, in der EU keine Unterlassungsverfügungen auf Grundlage seiner standardrelevanten Patente durchzuführen.

Die Bedingungen, zu welchen die standardrelevanten Patente in Zukunft von den anderen IT-Herstellern lizenziert werden, müssen nun vor einem Gericht oder einem Schiedsgericht ausgehandelt werden. 

Smartphone-Patentkrieg darf nicht auf Kosten der Konsumenten ausgetragen werden

Joaquín Almunia von der EU-Kommission forderte in einem Statement die Rücksichtnahme der IT-Konzerne auf die Bedürfnisse der Konsumenten. Die Patentstreitigkeiten dürfen seiner Meinung nach nicht auf Kosten der Verbraucher ausgetragen werden.

Der Schutz des geistigen Eigentums sowie der Wettbewerb sind gemäss Almunia wichtige Triebfedern für Innovation und Wachstum. Aufgrund dessen wird der Wettbewerb auch nicht über den Schutz des geistigen Eigentums gestellt. Das geistige Eigentum darf dabei allerdings nicht zur Aushöhlung des Wettbewerbs verwendet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Old-School-Platformer "Lethal Lance" von Bulkypix: laufen, springen, schießen


Vom französischen Publisher Bulkypix ist am heutigen Spiele-Donnerstag Lethal Lance (AppStore) im AppStore erschienen. Der von LL Team entwickelte Old-School-Platformer kann als Universal-App für 1,79€ aus dem AppStore geladen werden und ist knapp 50 Megabyte groß.

Mit einer Pumpgun bewaffnet läufst, springst und ballerst du dich mit Lance durch insgesamt 32 Level, die auf vier verschiedene Welten aufgeteilt sind. Wie es sich für dieses Genre gehört, warten dabei natürlich viele Abgründe, Hindernisse und Feinde auf dich, die umgangen bzw. getötet werden müssen. Dies erfolgt mit besagter Waffe oder per "Kopfsprung".

Um ein Level mit drei Sternen, der Höchstwertung, abzuschließen, musst du dich aber schon gewaltig anstrengen. Denn je einen Stern gibt es für das Erreichen des Zieles ohne Lebensverlust, das Einsammeln aller Münzen sowie das Unterbieten einer vorgegebenen Levelzeit. Diese liegt meist bei gut einer Minute, was einen nahezu zielstrebigen und fehlerlosen Lauf durch die Welten bedarf. Deshalb is weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Neue Luftaufnahme zeigt Baustelle

Eine neue Luftaufnahme aus Cupertino zeigt das Areal, auf dem das neue Apple-Hauptquartier entsteht. Lagerhallen, Parkplätze und Bürogebäude wurden mittlerweile dem Erdboden gleich gemacht und es lässt sich bereits erahnen, wo das riesige, kreisförmige Mothersip – so der inoffizielle Spitzname des UFO-artigen Apple Campus 2 – landen wird. Das Grundstück, das zuvor vollkommen verbaut war, wird in Zukunft dann zu 80 Prozent aus Grünfläche bestehen und insgesamt 13.000 Mitarbeitern als...

Apple Campus 2: Neue Luftaufnahme zeigt Baustelle
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

May the Force be with you

Am 4. Mai ist es wieder so weit: der  STAR WARS DAY, auch bekannt als „May the 4th“, steht vor der Tür! Dieser Tag wird wegen des Wortspiels rund um das wohl berühmteste Zitat der Weltraum Saga – „May the Fourth“ und „May the Force be with you!“ – bereits seit Jahrzehnten von Fans auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Profi Equalizer™

Die Profi Equalizer ist eine App der neuen Generation, die die Fähigkeiten Ihres Spielers verlängert und die Tonqualität drastisch verbessert! Die Profi Equalizer App, die eigens für Ihr iPhone, iPad und iPod entworfen wurde, ermöglicht Ihnen alles aus den Funktionen Ihres Spielers zu bekommen und Ihre Musik voll und ganz zu genießen!

Hauptfunktionen:

►Geniale Soundeffekte
23 integrierte, professionelle Effekte
Acoustic
Bass Booster
Bass Reducer
Classical
Dance
Deep
Electronic
Flat
Hip-Hop
Jazz
Latin
Loudness
Lounge
Piano
Pop
R&B
Rock
Small Speakers
Treble Booster
Treble Reducer
Spoken Word
Vocal Booster

►Vollfunktionsfähiger Equalizer!
-Sie können den Ton im Bereich von 32 Hz bis zu 16 kHZ und von -24 dB zu 0 dB einstellen.

►Stellen Sie die Qualität der Audiostromwiedergabe ein!

►Echtzeit Visualisierung des Stücks
Plain Green
Sunset
Spectrum
Spectrum 2
Spectrum Light
Plain Lilac
Plain Cyan
Plain Orange
Plain Peach
Random

►Visualisierungsgeschwindigkeit einstellen!

►Visualisierungsqualität einstellen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple engagiert weiteren Experten für erneuerbare Energien

Apple wird immer „grüner“. Erst vor wenigen Tagen machte der Hersteller aus Cupertino zum Earth Day darauf aufmerksam, welches Umwelt-Engagement Apple an den Tag legt. Die Werbekampagne „Better“ wurde geschaltet, in der Apple CEO Tom Cook auf verschiedenen Maßnahmen des Unternehmens eingeht. Unter anderem setzt Apple bei seinen Rechenzentren auf 100 Prozent auf erneuerbare Energien. Selbst die kritischen Umweltschützer von Greenpeace loben Apples Vorgehen.

bobby_hollis_linkedln

Die Maßnahmen bei den Datenzentren sind jedoch nicht alles, was Apple leistet. So nehmen alle Apple Retail Stores weltweit Apple Produkte kostenlos zurück und recyclen diese. Stand heute, werden 94 Prozent aller weltweiten Apple Firmengebäude mit Ökostrom betrieben. Im Jahr 2010 lag dieser Wert noch bei 35 Prozent. Als weiteres Beispiel nannte Apple die Tatsache, dass der aktuelle iMac im Ruhezustand (0,9 Watt) 97 Prozent weniger verbraucht als der erste iMac.

Diese erhöhten Umweltmaßnahmen sind unter anderem Lisa Jackson zu verdanken. Diese fungiert als Apple Vice President of Environmental Initiatives und war zuvor Chefin der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde.

Nun konnte Apple mit dem ehemaligen NV Energy Vice President Bobby Hollis einen weitere Experten für erneuerbare Energien für sich gewinnen. Seit April 2014 arbeitet dieser als Senior Renewable Energy Manager. Zuvor war er fünf Jahre lang bei NV Energy in Nevada tätig, wo er als Vice Presdient of Renewable Energy and Origination diente.

Zudem saß Hollis im Aufsichtsrat von Solar Electric Power Association. Im März 2014 wurde er in die Top 40 Liste der wichtigsten Führungskräfte unter 40 Jahren in Las Vegas gewählt, so MR.

Seine Aufgabe bei NV Energy bestand darin, das Engagement für erneuerbare Energien voranzutreiben und Verträge mit anderen Unternehmen zur Versorgung mit erneuerbarer Energie zu schließen. Gut möglich, dass er in dieser Position bereits Verträge mit Apple geschlossen hat. So kooperierte Apple mit NV Energy unter anderem bei der Errichtung einer Solarfarm für das Rechenzentrum in Reno (Nevada).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple könnte durch ein größeres Display bis zu 30 Prozent mehr iPhones verkaufen

Im September wird Apple aller Voraussicht nach das iPhone 6 veröffentlichen. Wie immer herrscht seitens des Unternehmens eisernes Schweigen, was die Features des kommenden iPhones angeht. Aber auch dieses Jahr ist die Gerüchteküche natürlich wieder heftig am Kochen. Eines der zirkulierenden Gerüchte besagt, dass Apple das Display des iPhones vergrößern wird, was auch nicht unwahrscheinlich erscheint. Laut einer Umfrage könnte Apple die iPhone-Verkäufe so um bis zu 30 Prozent steigern.

Ein größeres Display käme gut bei den Kunden an

Diese Behauptung stellte zumindest die Analystin Katy Huberty von Morgan Stanley auf. Laut einer Umfrage ihrer Firma könnte Apple in den USA im nächsten Jahr 66 Millionen iPhones mit einem größeren 5 Zoll Display verkaufen. Demgegenüber stehen 51 Millionen, wenn das Lineup größentechnisch so bleibt, wie es momentan ist. Diese Statistik wurde am Mittwochmorgen im Rahmen einer Forschungsnotiz für die Investoren veröffentlicht.

Dazu passend gab es eine Umfrage, nach der 47 Prozent der Smartphonekunden das iPhone einem anderen Smartphone vorziehen würden, wenn das Display größer wäre. Mit einem größeren Display könnte Apple somit einige Kunden von der Konkurrenz gewinnen.

Apple-Kunden sind außergewöhnlich loyal

Huberty glaubt, dass 8 von 10 iPhones im nächsten Jahr an Kunden verkauft werden werden. Apple-Kunden haben für gewöhnlich eine hohe Loyalität gegenüber der Marke und bleiben somit dem iPhone treu.

Current iPhone owners value the software, brand, ability to synchronize to other Apple devices, and the App Store’s quality and size more than the average user, which drives Apple’s high loyalty rating. The top criteria across all brands are longer battery life, software / operating system, and lower price, though current Apple users think price is of lesser importance”, heißt es in der Notiz.

Hubert ist zuversichtlich bezüglich des iPhones, weshalb Morgan Stanley das Preisziel für die Apple-Aktie von 630 US-Dollar auf 690 Dollar angehoben hat.

via AppleInsider

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Angeblich finaler Prototyp im Video

Aktuell häufen sich die Meldungen rund um angebliche Modelle des iPhone 6 mit größerem 4,7″ oder sogar 5,5″-Display.

Diesmal gibt es aber mehr als nur ein einfaches Bild – es gibt gleich ein Video. Was Ihr vom chinesischen Blog 86digi zu sehen bekommt, ist noch kein echtes Gerät, aber ein anscheinend ziemlich finaler Prototyp. Wieder einmal stimmen Größe, Position des Power Buttons und die etwas abgerundeten Ecken mit den bisherigen Vermutungen überein.

iPhone konzept 5

Anscheinend sollen auch die Antennen etwas überarbeitet werden. Wieder gibt es Vermutungen, dass das neue iPhone 6 etwa 100 Dollar mehr als das aktuelle iPhone 5S kosten könnte. Falls Apple weitere neue Features zum iPhone 6 hinzufügt – das mobile Bezahlen womöglich – ist auch ein Aufpreis gegenüber den aktuellen Modellen aus unserer Sicht durchaus denkbar. Jetzt aber das versprochene Video:


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple behebt schwere Sicherheitslücke im Dev-Center

screen-shot-2014-04-28-at-3-13-55-pm

Anscheinend hat Apple doch noch nicht alle Sicherheitlücken im DEV-Center in den Griff bekommen und musste in den letzten Tagen nochmals nachbessern. Grund dafür dürfte eine aufgetauchte Liste von hochrangigen Apple-Mitarbeitern inkl. offizieller Apple-IDs und Telefonnummern sein. Aus diesem Grund hat Apple das DEV-Center wieder vom Netz genommen. Ziemlich sicher wurde die entdeckte Sicherheitslücke auf die Schnelle gestopft, um weitere Datenverluste zu vermeiden.

Wie sicher sind die Dienste von Apple?
Diese Frage ist schwer zu beantworten. Grundsätzlich darf aber schon davon ausgegangen werden, dass Apple einen sehr sicheren Dienst oder sichere Dienstleistungen anbieten kann. Andere Unternehmen setzen nicht immer so viel Wert auf Sicherheit und schnelle Reaktionszeiten bei unterschiedlichsten Fehlern. Daten seien außerdem nicht an Dritte weitergegeben worden, was natürlich positiv zu vermerken ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gangster Granny

Folge der Gangster-Oma auf ihrem Weg aus dem Gefängnis. Hilf ihr dabei, jeden zu überwältigen, der es wagt, sich ihr in den Weg zu stellen und der sie davon abhalten will, die größte Bank der Stadt auszurauben!

„Jemand hat mir einmal erzählt, dass es vor geraumer Zeit irgendwo an einem fernen Ort eine alte Oma gab. Aus irgendeinem Grund war sie als Gangster-Oma bekannt. Und das nicht so sehr wegen ihrer guten Verbindungen zu den Mafia-Familien, sondern wegen ihrer schrecklichen Taten. Banküberfälle, Golddiebstähle, der Kauf der mächtigsten Waffen und ständig in Konflikte mit dem Gesetz geraten – das alles beschreibt ihre Persönlichkeit perfekt. Sie war also ein Gangster! daran gab es keinen Zweifel!

Sie wurde von einem unwiderstehlichen Job aus dem Ruhestand gelockt. Die Chance, die größte Bank der Stadt auszurauben. Und Oma tat ihr Bestes, aber leider wurde sie erwischt und für lange Zeit ins Gefängnis gesteckt. Du denkst vielleicht, das war das Ende vom Lied…

Aber eines Tages wurde ihr von einem geheimen Absender ein Paket in die Zelle geliefert, und darin war eine Pistole… Es sieht so aus, als wäre es nun an der Zeit, den Job zu vollenden, den sie einst begonnen hatte!“

Und nun ist unserer Gangster-Oma auch der fürchterlichste Gegner nicht gewachsen!

Download @
App Store
Entwickler: Heisenberg Ent.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cool Bananas: 50 Prozent auf alle Produkte – Taschen, Hüllen & mehr

Im Online-Shop der deutschen Marke Cool Bananas gibt es heute satte 50 Prozent Rabatt. Das sollte man sich auf jeden Fall näher ansehen.

Cool Bananas 4 Cool Bananas 1 Cool Bananas 2 Cool Bananas 3

Ihr seid hoffentlich gut in den Mai getanzt? Bei Cool Bananas geht die Feier heute noch weiter – und zwar mit satten Rabatten. Auf alle Artikel, die im hauseigenen Shop (zur Webseite) verkauft werden, gibt es ganze 50 Prozent Preisnachlass. Ihr zahlt also nur die Hälfte. Um die günstigen Preise zu bekommen, müsst ihr lediglich den Gutscheincode cb_mairabatt eingeben. Aber was gibt es überhaupt zu ergattern?

Sehr empfehlenswert sind zum Beispiel die Produkte aus der OldSchool-Kollektion. Freddy nutzt seit mehr als einem Jahr die OldSchool Leder-Tasche für sein MacBook und ist sehr zufrieden. Auch wenn “nur” Kunstleder verwendet wurde fühlt sich die Tasche sehr wertig an und bietet viel Platz für Zubehör. Sehr praktisch ist auch der verstellbare Schulterriemen. Statt 59,95 Euro zahlt man für die OldSchool Leder-Tasche heute nur knapp 30 Euro – da kann man wirklich nicht meckern.

Aus der gleichen Modellreihe gibt es übrigens auch eine etwas kleinere Umhängetasche, die perfekt für das iPad zugeschnitten ist, hier zahlt man im heutigen Mai-Angebot sogar nur 25 Euro.

Was es sonst noch bei Cool Bananas zu entdecken gibt? Neben den genannten und einigen anderen Taschen findet ihr im Online-Shop auch schicke Hüllen und Sleeves für iPhone und iPad. Eine nette Sache, die man bei einer Bestellung einfach mit in den Warenkorb packen kann, sind die BulletProof-Hüllen. Die kleinen Schutzhüllen für 2,5 Festplatten samt Zubehör kosten heute nur 7 Euro.

Der Artikel Cool Bananas: 50 Prozent auf alle Produkte – Taschen, Hüllen & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saphirglas: Lieferung von Arizona nach China

iphone-5s-kamera

Apple und Saphirglas. Zwei Begriffe die man gerne mit der iSight Kamera, welche im im iPhone verbaut ist, zusammenbringt. Auch die Abdekcung für den Homebutton im iPhone 5S besteht aus diesem Material. Dann gibt es noch Apple und Saphirglas und iWatch und iPhone 6. Passend dazu hat Apple wohl eine Lieferung aufgegeben, die Saphirglas von GT Advanced Technologies Fabrik in Arizona nach China transportiert.

Bild: ndroid.com

Wie die Kollegen von AppleInsider berichten, ist die Lieferung auf dem Weg nach China, zu den dortigen Fertigern. Analyst Stephen Chin von UBS konnte in Erfahrung bringen, dass seit bereits seit dem letzten Monat die Produktion in Arizona im vollen Gange ist.

Derzeit ist es eher unwahrscheinlich, dass Apple das verschiffte Saphirglas für das iPhone 6 oder die iWatch vorsieht. Dafür sind die Produktionsmengen zu gering. Derzeit sind nur 500 Öfen im Einsatz, in Zukunft sollen es jedoch 1500 sein. Der Wert der aktuellen Lieferung beläuft sich auf 1 Million Dollar, später sollen es 50 Millionen sein.

Der Beitrag Saphirglas: Lieferung von Arizona nach China erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurztest: Logitech UE Mini Boom Bluetooth Lautsprecher

miniboom-iconIch habe ja schon (begeistert) von der Logitech UE Boom (Box), sprich, Lautsprecher berichtet. Top Klang, hoher Preis aber meines Erachtens das Beste was man derzeit als mobilen Lautsprecher bekommt, wenn’s audiophil werden soll. Mit der “Mini Boom” legt Logitech nun nach und bietet für etwa den halben Preis der großen Schwester nun die “Mini Boom” an. Die Features lesen sich vielversprechend: Freisprechfunktion, 10 Stunden Akkulaufzeit, bis zu 15 Meter Funkübertragung über Bluetooth, HiFi sowie NFC – alles mit dabei.  Die Frage bleibt aber natürlich: Ist die MiniBoom das Geld wert? Bekommt man nicht nur (zugegeben) sehr hübsches Design, sondern auch ansprechenden Klang? Finden wir’s heraus! mini-boom 008

Verpackung & Lieferumfang

Die MiniBoom kommt wunderhübsch verpackt daher. Sehr hochwertiger klarer Kunststoff wohin das Auge blickt. Das ist hübsch, aber leider nicht umweltfreundlich. Hier sollte definitiv mehr auf Nachhaltigkeit gesetzt werden, Logitech. Die MiniBoom scheint aber gut geschützt zu sein, was natürlich auch nicht zu vernachlässigen ist. mini-boom 009 Mit im Paket finden wir lediglich ein Micro USB Kabel sowie eine aus Piktogrammen bestehende Anleitung und ein Garantiebooklet. Wer eine bessere Anleitung wünscht kann diese auch über die UE Mini Boom App am Smartphone betrachten.

Inbetriebnahme & Bedienung

Einfach. Hat man die Anleitung mal im “Zwischenboden” der Verpackung entdeckt, weisen die Piktogramme den Weg. Entweder wird die Bluetooth-Taste länger gedrückt gehalten und der Lautsprecher dann, wie gewohnt, mit dem Smartphone oder Tablet (oder auch Rechner) gekoppelt oder man verwendet komfortabel NFC. Smartphone Auflegen, OK antippen am Bildschirm, fertig. Vorbildlich. Anders als manche andere Lautsprecher versucht die MiniBoom über verschiedene Hinweistöne dem Nutzer eine Idee des Betriebszustandes zu bieten. Klingt zwar nett, der neue Nutzer wird aber keine Ahnung haben, was einem der Lautsprecher gerade sagen will. Hier hätte Logitech besser auf Sprachfeedback gesetzt – wenn schon. mini-boom 007 An Bedienelementen finden wir oben die Lauter- und Leisertaste sowie die Taste zur Kopplung über Bluetooth, oben mittig in der Lautsprecherabdeckung eine kleine Status LED und auf der Rückseite einen AUX Eingang (3,5mm Klinkenstecker) sowie den Bassreflex-Schlitz und den Ein/Ausschalter. Natürlich gibt’s hier auch den als Micro-USB ausgeführten Ladeanschluss. Etwaige Softwareupdates müssen (derzeit) auch über eine Kabelverbindung vom Mac oder PC aus installiert werden… das hätte ich mir über die Smartphone-App gewünscht. mini-boom 004

Klang

Ich kann es nur immer wiederholen: Kleine oder sehr kleine Lautsprecher zu denen zweifelsohne auch die MiniBoom gehört, können nicht zaubern. Will man “satte” Bässe realisieren, bleiben unweigerlich Mitten und Höhen auf der Strecke, umgekehrt gibt’s keinen Bass wo die selbe Membran glasklare Höhen reproduzieren soll. Auch für die MiniBoom gebe ich den Tip: Probehören mit der eigenen Musik, wenn möglich. Die Lautstärke ist durchaus beeindruckend, die Bassreproduktion gemessen am Gehäuse sehr gut. Höhen und Mitten könnten aber etwas klarer umgesetzt werden. Gerade, wer etwas weniger basslastige Musik hört (wie ich) wird nicht zu 100% überzeugt werden. mini-boom 001 Dennoch: Die MiniBoom ist stylish und hübsch, sie klingt dem Preis angemessen gut und alles in allem natürlich wesentlich besser als iPhone oder iPad Lautsprecher. Mit 10h Laufzeit sollte auch der ausgiebigste Grillabend akustisch abgedeckt sein und durch die geringe Größe findet sie auch im vollen Rucksack immer noch irgendwo ein Plätzchen.

Akkulaufzeit

Die MiniBoom gibt sich bei der Laufzeit keinerlei Blöße. 10 Stunden spielt der kleine Lautsprecher, sofern man ihn mit moderater Lautstärke betreibt. Ordentlich.

UE Boom App & Kopplung zweier Lautsprecher

Ein kleines Ass hat die MiniBoom aber noch im Ärmel. Besitzt man zwei dieser Lautsprecher, so können diese gekoppelt werden. Dann besteht sowohl die Möglichkeit, echtes Stereo wiederzugeben, oder aber auch einfach die selbe Musik auf beiden Lautsprechern abzuspielen. Die gratis App weist zudem auf vorhandene Softwareupdates hin und bietet drei verschiedene Equalizer-Voreinstellungen an. Hier hätte ich mir aber noch etwas mehr Einfluß auf das Klangbild gewünscht. Mehr Voreinstellungen ebenso wie einen echten vom Nutzer anpassbaren Equalizer. Das sollte machbar sein.

mini-boom-app 001 mini-boom-app 003 mini-boom-app 002 update-assistant update-assistant1

UE MINI BOOM (AppStore Link) UE MINI BOOM
Hersteller: Logitech Inc.

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Appstore > Mini-Boom App im Play Store

Freisprechfunktion

Wie es derzeit bei fast allen Bluetooth-Lautsprechern “en-vouge” ist, beherrscht natürlich auch die Mini Boom die Freisprechfunktion. Dabei befindet sich auf ihrer Oberseite ein kleines Mikrofon. Die Audioqualität ist dabei akzeptabel, wenngleich auch nicht hervorragend. Trotz des Betriebs als Lautsprecher die Möglichkeit zu haben, Anrufe anzunehmen und ein schnelles Gespräch zu führen ist aber durchaus praktisch.

Fazit

Klein, schick und mit knalligen Farben überzeugt mich die Mini Boom von UE (Ultimate Ears) durchaus. Der Preis von 99EUR ist angemessen, die Akkulaufzeit üppig. Persönlich hätte ich mir etwas mehr Klang bei Höhen und Mitten gewünscht, aber das ist nun mal meine persönliche Präferenz. In Summe ist die UE Mini Boom das Geld wert – wer Interesse hat sollte aber in jedem Fall probehören, ob dieser Lautsprecher für den persönlichen Musikgeschmack der Geeignetste ist.

mini-boom 009 mini-boom 008 mini-boom 007 mini-boom 006 mini-boom 005 mini-boom 004 mini-boom 003 mini-boom 001 Folge doch MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube | Google+ ! So bist du immer am Laufenden! :-)
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle Puzzle der LetsTans-Reihe sind gerade kostenlos

LetsTans_Premium_IconZum ersten Mai gibt es gerade alle Puzzle der beliebten LetsTans Puzzle im App Store gratis. Die LetsTans-Apps haben das Tangram-Puzzle auf iPhone und iPad gebracht. Die Apps enthalten tausende Puzzles, in denen es immer wieder darum geht, Einzelteile in vorgegebene Formen so einzulegen, dass der Raum komplett gefüllt wird.

Der Erfolg der Puzzle-Spiele, die früher von Grabarchuk herausgegeben wurden und nun im Vertrieb durch das Puzzle-Social-Network Puzzlium sind, beruht darauf, dass die Spiele recht simpel gemacht sind, dafür aber nahezu unendlich viele Puzzle bieten. Hier können nämlich die Nutzer auch eigene Puzzle entwerfen und diese einbringen. So hat man es geschafft, bei LetsTans Premium und Deluxe noch viel mehr Puzzle anbieten zu können.

In New LetsTans Premium gibt es allein schon 1400 Puzzle, die auch die ausgekoppelten Stil-Apps, wie Silouhette, Duo und Junior enthalten. Wenn man die Deluxe (iPhone) und Premium (iPad) App runterlädt, braucht man die anderen nicht mehr.

Zudem verlangen die Apps nicht die neuesten Geräte und sind so für fast alle im Markt befindlichen iPhone, iPod Touch und iPad nutzbar.

Heute kostenlos:

New LetsTans Deluxe für iPhone und iPod Touch. Normalpreis: 2,69 Euro

New LetsTans 10-in-1 für iPhone und iPod Touch. Normalpreis: 89 Cent

New LetsTans Premium für das iPad. Normalpreis: 2,69 Euro

LetsTans Classic für iPhone, iPod Touch und iPad. Normalpreis: 89 Cent (Das Original!)

LetsTans Duo für iPhone, iPod Touch und iPad. Normalpreis: 89 Cent

LetsTans Junior für iPhone, iPod Touch und iPad. Normalpreis:89 Cent

LetsTans Contour für iPhone, iPod Touch und iPad. Normalpreis: 89 Cent

LetsTans Silhouette für iPhone, iPod Touch und iPad. Normalpreis: 89 Cent

LetsTans Classic+ für iPhone, iPod Touch und iPad. Normalpreis: 89 Cent

Lets Tans Checkered für iPhone, iPod Touch und iPad. Normalpreis: 89 Cent

LetsTans Premium Screenshot

Hier ein Screenshot von New LetsTans Premium für das iPad: Die Aufgabe ist, die Einzelteile in die vorgegebene Form einzupassen. Wie man an der Seitenleiste sehen kann, sind hier die ausgekoppelten Apps mit jeweils einem Stil bereits enthalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NoteLedge Premium – Notizen machen, Skizzen erstellen, Audio und Video Aufnahmen

Du willst deine eigenen Stempel und Sticker in NoteLedge verkaufen? Mach mit beim Kdan Creative Store Stempel Design-Wettbewerb und gewinne einen Vertrag und weitere tolle Preise! http://creative-store.kdanmobile.com/stamp2014

NoteLedge ist eine stabile App zum Erstellen von Notizen, die sowohl am Computer erstellte Dokumente, als auch handgeschriebene Notizen oder Audio- und Videoaufnahmen in einem Paket vereint. Was NoteLedge so besonders macht ist der patentierte „Navigator“, der es dir ermöglicht, Inhalte auszuschneiden und sie an jeder beliebigen Stelle wieder einzufügen. NoteLedge ist perfekt geeignet als Tagebuch, Sammelalbum, Reisetagebuch, zum Brainstorming oder um wichtige Gedanken festzuhalten.
==============
Alle Features:
Bearbeitungsmöglichkeiten
+ Verwende die eingebauten Vorlagen, oder erstelle eigene Vorlagen mit deinen Fotos.
+ Verschiedene Fotofilter
+ Füge Filtereffekte hinzu oder entferne sie wieder, um individuelle Vorlagen herzustellen.
+ Ordne deine Notizen mit unserem neuen Tabellen-Werkzeug.

Der einzigartige, patentierte „Navigator“
+ Zuschneiden, Kopieren und Auswählen von beliebigen Inhalten, die überall innerhalb NoteLedge eingefügt werden können.
+ Nutze die verfügbaren Stempel, oder erstelle deine Eigenen.
+ Vergrößerungsmodus

Eingebuater Web Browser
+ Zuschneiden und Ziehen von Screenshots und Text direkt von Webseiten in deine Notizen

Behalte den Überblick
+ Sortiere Notizen nach Datum
+ Anzeige von Dateieigenschaften und Dateigröße
+ Dateiverdopplung
+ Passwortschutz
+ Verknüpfbar mit Animation Desk (3.0 oder neuer)

Teile deine Notizen mit anderen
+ Poste dein Meisterwerk auf Facebook
+ Diavorführung
+ Exportiere zu JPG/PDF Format
+ Exporieren von Notizen nach Evernote im PDF Format
+ Cloudspeicher: Dropbox, Box, GoogleDrive, FTP und WebDAV


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password legt Mac-Update mit Watchtower-Service nach

AgileBits integriert den Mitte des Monats vorgestellten Service Watchtower ab sofort in die Mac-Version des Passwortmanagers 1Password. Watchtower wurde aufgelegt, um Nutzer über Webseiten zu informieren, die von der Heartbleed genannten OpenSSL-Schwachstelle betroffen sind oder waren. Anwender sollten auf diesen Seiten ihre Passwörter ändern. 1Password zeigt nun an, welche Passwörter aus der eigenen Datenbank einer dringenden Änderung bedürfen. Der Passwort-Manager 1Password für den Mac erhält in der neuen Version 4.4 nun ein Extra-Menü für die Heartbleed-Prüfung. Die Entwickler von ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Physisches Mockup des iPhone 6 soll neues Design zeigen

Betrachtet man die Dichte der aktuellen Gerüchte zum iPhone 6 könnte man beinahe davon ausgehen, Apple würde das neue Gerät bereits auf der WWDC in viereinhalb Wochen präsentieren. Auch wenn sicherlich nur ein Bruchteil dieser Gerüchte wahr sind, ist nun in China (via MacRumors) ein physisches Mockup aufgetaucht, das angeblich auf echten Schemata des iPhone 6 basieren sollen. Dabei "besätigen" sich die bislang gehandelten Details zu Apples diesjährigem Smartphone. So verfügt das Mockup über ein 4,7"-Display und ein 6 mm dünnes Gehäuse mit abgerundeten Seiten, einen auf die Seite gewanderten Sleep-Button, längliche Lautstärkeknöpfe und einen wieder runden LED-Blitz auf der Rückseite. Auch das Gerücht um ein komplett aus Aluminium bestehendes Gehäuse wird mit dem Mockup aufgegriffen. So weist der Dummy die bereits zuvor gesichteten und an das HTC One erinnernden Antennenstreifen auf der Rückseite auf.



YouTube Direktlink

Auch wenn Herkunft und Authentizität des Mockups ungeklärt sind, zeichnet sich ein immer deutlicheres Bild davon ab, wie das diesjährige iPhone wohl aussehen wird. Und ich muss gestehen, dass es mir, abgesehen von der neuen Größe, durchaus gefällt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Superfrog HD: Amiga-Klassiker von Team17 aus dem Jahr 1993 neu im AppStore


Immer mehr Klassiker aus den Anfängen der Videospiele erleben aktuell ein Revival im AppStore. So auch heute, wo Team17 Software – genau, der Entwickler hinter den legendären Worms-Spielen – mit Superfrog HD (AppStore) einen alten Amiga-Klassiker aus dem Jahr 1993 reanimiert und als 1,99€ teure Universal-App im AppStore veröffentlicht haben.

In dem stark an die Sonic-Spiele erinnernden Platformer steuerst du einen grünen Frosch durch 24 umfangreiche Level in sechs Welten, in denen es geheime Kammern, Sprungfedern, Boss-Kämpfe und vieles mehr zu entdecken gilt. Überall liegen allerlei Dinge rum, die du zudem fleißig einsammeln solltest, um am Levelausgang mit einem hohen Score und maximal drei Sternen belohnt zu werden.

Wie man es bei einem Genrevertreter erwartet, gibt es unterwegs aber natürlich auch allerhand Feinde, denen du besser aus dem Weg gehst oder sie mit einem gezielten Sprung auf den Kopf aus dem Weg räumst. Wobei das mit dem gezielten Sprüngen gar nicht so einfach ist, denn die Steuer weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Piano Companion: Akkord-/Tonleiter-Wörterbuch

Piano Companion ist ein flexibles Akkord-/Tonleiter-Wörterbuch mit Benutzer-Bibliotheken und Umkehrmodus. Mit Piano Companion können Sie einen Akkord oder eine Tonleiter anhand des Namens finden. Wenn Sie sich nicht mehr an den Namen des Akkords/der Tonleiter erinnern, hilft Ihnen Piano Companion, den Akkord/die Tonleiter über die Tasten zu finden. Piano Companion zeigt Notizen zu Akkorden/Tonleitern, Tonleiterstufen und den Fingersatz für beide Hände in Dur- und Moll-Tonleitern. Sie können hören, wie eine Tonleiter oder ein Akkord klingt und Sie können sich die Liste kompatibler Akkorde in der gewählten Tonleiter ansehen. Der große Vorteil von Piano Companion ist die Tatsache, dass es eine wachsende Anwendung ist. Wir berücksichtigen gerne sämtliche neuen Funktionen, die Ihnen helfen werden, die Bedienbarkeit zu erhöhen.

Hauptmerkmale:
- mehr als 1.500 Piano Akkorde einschließlich 3. Inversionen
- mehr als 500 Tonleitern
- 12 Grundtöne
- Quintenzirkel
- Tastenbezeichnungen: Englisch, Italienisch, Japanisch, Russisch und andere.
- Nachschlagen umgekehrter Akkorde/Tonleitern
- Möglichkeit zum Anzeigen eines Akkords auf Notenlinien
- Audio-Unterstützung
- Vorschläge der jeweiligen Tonleiter
- kompatible Tonleiter-Akkorde
- Tonleiter mit Fingersatz für Dur-/Moll-Tonleiter nachschlagen
- flexible Akkord-/Tonleitersuche über Tastatur
- Benutzer-Bibliotheken
- Erstellen von benutzerdefinierten Akkorden für eine Benutzerbibliothek

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

250GB SSD Festplatte Samsung 840 Evo Basic als Amazon Blitzangebot

Im Rahmen der heutigen Amazon Blitzangebote bietet der Online Händler ein ziemlich interessantes Angebot an. Genauer gesagt schickt Amazon die 250GB SSD-Festplatte Samsung Serie 840 Evo Basic (6,3 cm, 2,5“, 250GB, 512MB Cache, SATA III) ins Rennen. Solltet ihr derzeit darüber nachdenken, euch eine SSD-Festplatte anzuschaffen, um diese beispielsweise in einem MacBook Pro oder iMac zu verbauen, so lohnt sich um 14:00 Uhr bei den Amazon Blitzangeboten vorbeizugucken. Das ist genau die Uhrzeit, zu der das Blitzangebot für die 250GB SSD startet.

amazon010514

Blitzangebote sind Werbeaktionen, bei denen Amazon.de für eine begrenzte Zeitspanne eine Blitzangebot-Ermäßigung auf einen bestimmten Artikel gewährt. In Kürze starten um 14:00 Uhr die nächsten Blitzangebote. Seid pünktlich. Es kann vorkommen, dass ein besonders gefragter Artikel innerhalb weniger Minuten ausverkauft ist.

Vor wenigen Jahren haben wir eine SSD zu Testzwecken in ein MacBook Pro eingebaut, hier findet ihr unsere ausführliche Anleitung. Der Unterschied zwischen einer SSD und HDD ist immens. Wir möchten den Geschwindigkeitsschub nicht mehr missen. So holt man aus vermeintlich älteren Geräten nochmal deutlich mehr Geschwindigkeit raus. Die hier angebotene Samsung SSD bietet eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 520MB/s und eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 540MB/S.

Anders als Festplatten besitzen SSDs keine mechanischen Teile und ermöglichen eine spürbare Geschwindigkeitssteigerung durch stark reduzierte Wartezeiten. Auch auf älteren Systemen laufen Spiele und Anwendungen plötzlich so schnell, wie Sie es nicht für möglich gehalten hätten. Gleichzeitig sind 840 EVO SSDs robuster, zuverlässiger und benötigen weniger Energie als Festplatten oder auch viele andere SSDs.

Neben dem Geschwindigkeitsschub, den eine SSD-Festplatte bringt, wird gleichzeitig der Stromverbrauch eures Gerätes gesenkt. Nicht ohne Grund setzt Apple beim Retina MacBook Pro und beim MacBook Air ausnahmslos auf SSD-Flash-Speicher. Die hier angebotene SSD-Festplatte kann Käufer überzeugen. Bei über 1.100 Bewertungen hat die SSD 4,8 von 5 möglichen Amazon Sternen erhalten.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notability: Produktiv-Tool erstmals gratis laden

Notability ist ein sehr gutes Produktivitäts-Werkzeug, das heute zum ersten Mal kostenlos erhältlich ist.

Für kurze Zeit spart Ihr bei der Universal-App 2,69 Euro. Mit der App dürft Ihr Notizen aller Art anlegen. Erst schreibt Ihr einen Text mit der Tastatur, dann mit Eurem Finger. Mit verschiedenen Farben zeichnet Ihr Skizzen dazu und unterstreicht wichtige Passagen mit einem virtuellen Textmarker. Aber auch andere Medien lassen sich hinzufügen – sowie Bilder aus der Kamera und Sprachaufnahmen.

Notability Screen1

Notability Screen2

Damit die Daten nicht verloren gehen, könnt Ihr sie sowohl in der iCloud, als auch in Dropbox und anderen Diensten sichern, worüber sie sich auch über all Eure Geräte synchronisieren. Fertige Projekte können als PDF, RTF und im eigenen Notability-Format geteilt werden. Aber auch das Importieren von verschiedenen Dateien ist möglich. Damit könnt Ihr dann in PDFs Wörter unterstreichen oder Doc-Dokumente lesen. (ab iPhone 4, ab iOS 6.0, deutsch)

Notability Notability
(1217)
2,69 € Gratis (uni, 66 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Notability erstmals kostenlos

noteiconWir haben für Notability (AppStore-Link) noch rund 3€ ausgegeben und würden, inzwischen hat uns die App auch im Alltagseinsatz überzeugt, auch ein zweites Mal in die umfangreiche Notiz-Anwendung investieren. Ihr könnt euch das Geld sparen: Notability wird aktuell kostenlos angeboten. Notability ist eine Notiz-App, die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LetsTans Checkered

Wolltest Du schon einmal völlig anders mit einem Tangram spielen? Hier ist die Checkered Version von LetsTans – die erfolgreichste Tangram-App aller Zeiten. Eine komplett neue Erfahrung in Sachen Spielspaß und Energie von Tangrams auf Deinem iPad, iPhone und iPod touch.

ZIEL
Bilde die karierte Tangram-Form mit 7 karierten Tans nach.

MERKMALE
• 210 handgearbeitete Puzzle – und es werden immer mehr!
• Entwickelt für iPad, iPhone und iPod touch.
• Gasspieler: Lade Deine Freunde zum Spielen ein!
• Du brauchst Hilfe? Dann benutze unser praktisches Tipp-System.
• Zeituhr mit Pause-Option.
• Alle Puzzles zurücksetzen Option.
• Game Center Erfolge und Bestenlisten.
• 10 Sprachen: Deutsch, English, Français, 日本語, Italiano, Español, 简体中文, Русский, Türkçe, Українська.

FOLGT IN KÜRZE
• iCloud – automatische Synchronisation mit all Deinen Geräten!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ist mit Produktion in Saphir-Kristall-Fabrik auf Kurs

Apple hat im ersten Quartal 2014 zum ersten Mal eigene Saphir-Kristalle zu einem seiner Zulieferbetriebe liefern lassen. In den nächsten Monaten ist mit einer massiven Produktionszunahme der Saphir-Kristalle zu rechnen. Dieser Umstand nährt die Gerüchte, nach welchen die Saphir-Kristalle bald bei grösseren Bauteilen wie beispielsweise für das iPhone Display zum Einsatz kommen könnten.

Im letzten Jahr wurde bekannt, dass Apple in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen GT Advanced Technologies eine Fabrik zur Herstellung von Saphir-Kristallen aufbaut. Während sich GT um die Produktion der Saphir-Kristalle kümmert, finanziert Apple die Infrastruktur und gewährt eine Abnahmegarantie auf die Saphir-Kristalle.

Erste kleine Saphir-Kristall-Lieferung soll in China angekommen sein

Gemäss den Analysten der UBS wurde die Produktion in der Saphir-Kristall-Fabrik im März aufgenommen. Bereits ab diesem Zeitpunkt lieferte GT Advanced Technologies eine begrenzte Menge an Saphir-Kristallen zu einem der Apple-Zulieferer in China. Den UBS-Analysen zufolge hat GT im letzten Quartal 2.2 Tonnen Saphir-Kristalle nach China verschiffen lassen. Damit dürften rund 100 Öfen zur Herstellung der Saphir-Kristallen in Betrieb sein.

Sorgt Preissenkung für vermehrten Einsatz der Saphir-Kristalle?

Mit den 2.2 Tonnen Saphir-Kristall, die von GT nach China verschickt worden sind, können gemäss den Schätzungen des Technik-Analysten Matt Margolis zwischen 100’000 und 115’000 Bildschirmabdeckungen hergestellt werden. Da GT erst einen Bruchteil der geplanten Produktionsanlagen in Betrieb genommen hat, soll das Produktionsvolumen in den nächsten Wochen noch steigen. Früheren Gerüchten zufolge wird Apple schon bald in der Lage sein, mehr als 100 Millionen Abdeckungen für das Display einer kommenden iPhone-Generation herzustellen.

Ein wichtiges Argument für respektive gegen den Einsatz der Saphir-Kristalle ist der Preis. Das Material ist im Vergleich zum aktuell verwendeten Gorilla Glass von Corning deutlich teurer. Gemäss den Angaben von Matt Margolis ist es Apple und GT aber gelungen, die Herstellungskosten im Vergleich zu früher massiv zu senken. So kostet eine Abdeckung für den Schutz des iPhone-Displays noch 8.50 bis 10 US-Dollar. Noch vor wenigen Monaten schätzten Analysten den Preis eines solchen Displays auf 30 US-Dollar.
Gemäss den Angaben der UBS zahlt Apple bei den von GT hergestellten Saphir-Kristallen rund 25 Prozent weniger als bei den anderen Herstellern.

Produktionskapazitäten werden massiv ausgeweitet

Die Analysten der UBS rechnen in den nächsten Monaten mit einer bedeutenden Zunahme der Saphir-Kristall-Produktion. Angeblich hat GT bereits im letzten Monat 400 bis 500 weitere Öfen installieren lassen, um Saphir-Kristalle herzustellen. Im zweiten Quartal sollen weitere 900 bis 1000 Öfen installiert werden. Im Endausbau würden bis zu 1600 Öfen zur Verfügung stehen, um die Saphir-Kristalle herzustellen.

GT Advanced Technologies hat im im letzten Quartal eine dritte Zahlung von Apple erhalten. Eine vierte Vertragszahlung von Apple soll im nun laufenden Quartal folgen. Damit deutet einiges darauf hin, dass sich GT mit der Produktion der Saphir-Kristalle im vertraglichen Rahmen befindet. Verzögerungen soll es demnach nicht geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Wir sorgen für Durchblick bei Apps und fassen die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

Star Wars®: The Force Unleashed™
(64)
17,99 € 6,99 € (10658 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic®
(276)
8,99 € 3,59 € (3132 MB)
Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast
(118)
8,99 € 3,59 € (598 MB)
Star Wars®: Empire At War
(97)
17,99 € 6,99 € (2187 MB)
Star Wars® Jedi Knight: Jedi Academy
(53)
8,99 € 3,59 € (1178 MB)
Botanicula Botanicula
(105)
8,99 € 4,49 € (693 MB)
Syberia Syberia
(8)
13,99 € 4,99 € (1689 MB)

Produktivität

Scientific Calculator Scientific Calculator
Keine Bewertungen
5,49 € 1,79 € (0.3 MB)
FontBoss Deluxe FontBoss Deluxe
Keine Bewertungen
17,99 € 8,99 € (27 MB)

Foto/Video

IMAGEmini IMAGEmini
Keine Bewertungen
8,99 € 0,89 € (1.9 MB)
Pixelmator Pixelmator
(1294)
26,99 € 13,99 € (35 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macbook Air 2014: Geschwindigkeitsvergleich mit dem Vorgänger

Macbook Air

Wie wir am Dienstag berichtet haben, hat Apple ein neues Macbook Air veröffentlicht. Dieses hat sich nun einem Vergleichstest mit seinem Vorgänger unterzogen. Die Ergebnisse findet ihr unten.

Untersucht wurde das Ganze von den Kollegen bei AppleInsider mit dem Tool Geekbench. Die Ergebnisse, welche wie erwartet mit marginalen Unterschieden ausfallen:

  • Macbook Air 2013: 2.461 Punkte (Single-Core-Test)
  • Macbook Air 2013: 4.615 Punkte (Multi-Core-Test)
  • Macbook Air 2014: 2.532 Punkte (Single-Core-Test)
  • Macbook Air 2014: 4.781 Punkte (Multi-Core-Test )

Außerdem hält das Macbook Air jetzt, trotz dieses kleinen Leistungsschubs, noch länger durch. Bei der Wiedergabe konnte sich die Akkulaufzeit beim 11″ von 8 auf 9 Stunden steigern, beim 13″ Modell von 12 auf 13 Stunden.

Der Beitrag Macbook Air 2014: Geschwindigkeitsvergleich mit dem Vorgänger erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Air 2014 100 Euro Rabatt-Gutschein

Apple hat mehr oder weniger still und heimlich ein kleines MacBook Air Update im Online Store platziert. Die Neuerungen halten sich eher in Grenzen und belaufen sich auf einen etwas schnelleren Prozessor. Apple hat allerdings an der Preisschraube gedreht und bietet die neuen Air Modelle für 100 Euro weniger an. Zusätzlich zu diesem Kurs könnt ihr bei MacTrade aktuell noch einmal 100 Euro beim Kauf eines neuen MacBook Air sparen und noch ein kostenloses “Stay Hungry, stay Foolish“ T-Shirt abstauben.

MacBook Air 2014 Angebot

So gehts:

  1. MacTrade Website aufrufen
  2. MacBook Air konfigurieren
  3. Gutscheincode: MBA-100EURO-RABATT im Warenkorb eingeben
  4. Gratis T-Shirt wählen

Es ist recht selten, dass ein Apple Produkt einmal derart günstig zu haben ist. Vor allem bei den Mac fährt Apple eine recht steife Preispolitik. Um so überraschender war die Tatsache, dass die MacBook Air Modelle nun 100 Euro weniger kosten. Zusammen mit dem MacTrade Gutschein könnt ihr noch einmal bares Geld sparen. Für kurze Zeit wurde sogar ein Rabatt in Höhe von 150 Euro eingeräumt. Aufgrund des großen Ansturms hat MacTrade nun aber eine schlankere Version in der Form eines 100 Euro Rabatt-Gutscheins integriert. Wer ohnehin bereits mit dem Gedanken gespielt hat sich ein neues Air zuzulegen, dem können wir die aktuelle Aktion nur wärmstens empfehlen. Der Rabatt wird euch nur innerhalb der MacBook Air Sparte eingeräumt. Bis zum 18.Mai könnt ihr noch beim Kauf eines MacBook Air 2014 sparen. Wenn ihr euch für das 11 Zoll MBA mit 1,4 GHz und 128 GB SSD entscheidet spart ihr 110 Euro im Vergleich mit dem Apple Online Store. Wir wünschen euch viel Spaß beim Sparen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple im Patentprozess: “Wo war Samsung vor dem iPhone?”

apple patent gericht streit samsung google

Der laufende Patentstreit zwischen Apple und Samsung brachte bislang mehr interessante Informationen an die Öffentlichkeit, als je ein anderer zuvor. Nun folgen im Gericht die Schlussplädoyers der Anwälte. Dabei greifen diese schon mal zu drastischen Aussagen und Formulierungen.

Anwalt Harold McElhinny, welcher Apple vertritt, warf Samsung vor, sie hätten “Monat um Monat in fieberhafter Aktivität” Features kopiert. “Es geht in diesem Fall um über 37 Millionen Geräte”, so McElhinny. “Und wie wir wissen, war Samsungs rechtswidrige Strategie äußerst erfolgreich. Die einzigen Produkte, die sich heute verkaufen, sind Produkte von Apple … und die patentverletzenden Produkte Samsungs. Es ist tatsächlich ein Wettrennen mit nur zwei Champions.”

Doch McElhinny legte auch nach: “Wo war Samsung vor dem iPhone?” wollte er wissen. “Sie kennen die Antwort darauf. Sie hatten nicht einmal ein Smartphone (…) Apple kann nicht einfach seine Erfindungen aufgeben. Jetzt stehen wir also hier, 37 Millionen Patentverstöße später, und wir zählen auf Sie, um für Gerechtigkeit zu sorgen”, appellierte er an die Jury. Diese Jury der Geschworenen wird am Ende über den Ausgang des Prozesses entscheiden.

Doch auch Samsung argumentierte scharf. Anwalt Bill Price ließ unter anderem verlauten, dass er Apples Klage als “erlogen” befände. Man kann nichts vom iPhone kopieren, was nicht im iPhone drin ist”, so Price. Außerdem kann Samsung die Rechte von Apple gar nicht verletzt haben, da Google bereits vor 2007 (dem Jahr des ersten iPhones) an solchen Features gearbeitet habe. “Wir zeigen nicht mit dem Finger auf Google”, sagte er. “Wir sagen, dass sie diese Features unabhängig entwickelt haben und damit nicht gegen Schutzrechte verstoßen.” Darüber hinaus enthielten die von Apple aufgezählten Patente nur enge Ansprüche. Die deckten Wege ab um bestimmte Aufgabe ausführen zu können – jedoch nicht die ganze Aufgabe.

Samsung sei in keinster Weise bereit, die von dem Unternehmen geforderten 2,2 Milliarden Dollar an Schadenersatz zu bezahlen. Ein anderer Samsung-Anwalt:  “Sie werden in den Straßen von Cupertino tanzen, wenn Sie Ihnen 100 Millionen Dollar geben.” Zudem bezeichnete er eine von Apple angeführter Beweis (ein Experte, welcher den Wert der fünf verletzten Patente erklärte) als frei erfunden. “Das war eine gefälschte Studie.”

In diesem Patentprozess beschuldigen sich Apple als auch Samsung von dem jeweils anderen Features für ihre Smartphones und Tablets kopiert zu haben. Betroffen sind unter anderem das iPhone 5 sowie das Galaxy S3 und Software Funktionen wie universelle Suche, Synchronisation im Hintergrund und automatische Wortkorrektur. Am Ende werden die Geschworenen über den Ausgang des Streits entscheiden.

(via)

Der Beitrag Apple im Patentprozess: “Wo war Samsung vor dem iPhone?” erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 1.5.14

Produktivität
Scan How Intl. Scan How Intl.
Preis: Kostenlos
Dienstprogramme Foto & Video
PhotoMotion PhotoMotion
Preis: Kostenlos
XnShape XnShape
Preis: Kostenlos
XnRetro XnRetro
Preis: Kostenlos
XnSketch XnSketch
Preis: Kostenlos
PicPlayPost PicPlayPost
Preis: Kostenlos
Gesundheit & Fitness Bildung
English Grammar for Grade 11 English Grammar for Grade 11
Preis: Kostenlos
Grammar Wonderland (Primary) Grammar Wonderland (Primary)
Preis: Kostenlos
Essen & Trinken
Japanese Style Japanese Style
Preis: 3,59 €
Medizin
Eye - Practical Series Eye - Practical Series
Preis: Kostenlos
Navigation Lifestyle
Biorhythms 4U Biorhythms 4U
Preis: 1,79 €
Unterhaltung
Fabrika App Fabrika App
Preis: 1,79 €

Wochenangebot 468x60
Spiele
New LetsTans Deluxe New LetsTans Deluxe
Preis: Kostenlos
Master Password Master Password
Preis: Kostenlos
Pew Pew Land II - Pro Pew Pew Land II - Pro
Preis: Kostenlos
GyrOrbital GyrOrbital
Preis: Kostenlos
Bamba Bamba
Preis: 0,89 €
Puzzlium: Prologue
Preis: Kostenlos
OverColor OverColor
Preis: Kostenlos
Fish Crackers Deluxe Fish Crackers Deluxe
Preis: Kostenlos
New Sliding Tiles Deluxe New Sliding Tiles Deluxe
Preis: Kostenlos
Words With Monsters Words With Monsters
Preis: Kostenlos
Dodge & Roll Dodge & Roll
Preis: Kostenlos
Easy Checkers Easy Checkers
Preis: 0,89 €
New iCut Deluxe New iCut Deluxe
Preis: Kostenlos
New Puzzle Quizzes Deluxe New Puzzle Quizzes Deluxe
Preis: Kostenlos
LetsTans Classic+ LetsTans Classic+
Preis: Kostenlos
LetsTans Kids LetsTans Kids
Preis: Kostenlos
Gangster Granny 2: Madness
Preis: Kostenlos
Beat Breaker Beat Breaker
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Air: Vorgänger-Modell ab 719 Euro direkt bei Apple bestellen

In dieser Woche hat ein leicht überarbeitet MacBook Air mit einem geringfügig schnelleren Prozessor und niedrigeren Preisen vorgestellt. Den Vorgänger gibt es nun noch günstiger.

MacBook refurbished

Erst im Laufe der Woche haben wir über die neuen MacBooks und die Gutschein-Aktion beim Apple-Händler MacTrade berichtet. Der 150 Euro Gutschein, den man beim Kauf eines neuen Macs verwenden kann, gilt dort ab sofort leider nicht mehr für das MacBook Air. Immerhin: Bisherige Bestellungen mit dem Gutschein werden an die Kunden ausgeliefert. Außerdem gibt es einen neuen Gutschein für Bestellungen des MacBook Air, mit dem es auf das neue Modell noch 100 Euro Rabatt gibt: MBA-100EURO-Rabatt.

Die Preise beginnen damit bei 789 Euro für das kleinste MacBook Air mit 11 Zoll Display und 889 Euro für 13 Zoll Modell. Alternativ gibt es 75 Euro Rabatt auf den Originalpreis und einen JBL Flip II Bluetooth-Lautsprecher für unterwegs (zum Shop).

Wenn es nicht der geringfügig bessere Prozessor sein soll, lohnt sich auch ein Blick in den Apple Refurbished Store. Dort verkauft Apple seine bisherige Lagerware und generalüberholte Kundenrückläufer mit voller Garantie zu sehr fairen Preisen.

Das 11 Zoll MacBook Air mit 1,3 GHz Dual Core Prozessor kostet nur noch 719 Euro, das Einsteiger-Modell mit 13 Zoll Display ist bereits für 799 Euro zu haben. Allerdings sollte man hier schnell zuschlagen: Die Preise gelten nur solange der Vorrat reicht (zum Shop).

Unsere Meinung zum MacBook Air: Durch den schnellen SSD-Speicher und den Turbo Boost des Prozessors ist das MacBook Air der perfekte Office-Rechner, mit dem man zwischendurch auch mal etwas anspruchsvollere Arbeiten erledigen kann. Filme in iMovie schneiden oder ein kleines Spiel aus dem Mac App Store sind mit dem ultraflachen Notebook kein Problem. Seine Stärken spielt das MacBook Air mit einem Gewicht von unter 1,35 Kilo (13 Zoll) aus – es ist sehr mobil.

Der Artikel MacBook Air: Vorgänger-Modell ab 719 Euro direkt bei Apple bestellen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Modern Combat 4: Zero Hour" gibt es wieder zum Schnäppchenpreis


Gibt da draußen noch einen Shooter-Fan unter unseren treuen Lesern und Besuchern noch jemanden, der Gamelofts herausragenden Genre-Vertreter Modern Combat 4: Zero Hour ( AppStore ) noch nicht geladen hat? Dann wäre jetzt eine gute Gelegenheit, denn nachdem in den vergangenen Tagen der Nachfolger Modern Combat 5: Blackout vermehrt Aufmerksamkeit von uns erhalten hat, gilt es nun noch einmal einen Blick auf Teil 4 zurückzuwerfen. Denn dieser kann aktuell mal wieder für kleine 0,89€ (statt 5,99€) aus dem AppStore geladen werden.

Modern Combat 4: Zero Hour ( AppStore ) gehört, wie auch weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ehemaliger Apple Mitarbeiter packt aus – Kommende EarPods messen Blutdruck und Herzfrequenz

Apple_EarPods_35446297_03

Soeben hat ein mutmaßlicher Apple-Ex-Mitarbeiter auf der Plattform secret.ly neue Informationen zu den zukünftigen Apple-EarPods bekanntgegeben.

Bildschirmfoto 2014-05-01 um 12.26.39

Um welche Neuerungen handelt es sich bei den Apple EarPods?

Unter anderem heißt es, dass Apples neuer Kopfhörer mit Sensoren daherkommt die den Blutdruck und die Herzfrequenz messen können, ebenso werde auch iBeacons die neuen EarPods unterstützen. In der vermeintlichen Quelle heißt es ebenfalls, dass die neuen EarPods einen Lightning-Anschluss benötigen. iPhoneclub spekuliert bereits über einen Adapter, der beide Anschlüsse abdeckt.

Alles nur ein Gerücht oder vielleicht doch bald Wirklichkeit?

Die Kopfhörer sind vor allem für Apple eine gute Möglichkeit in das Gesundheitssegment einzusteigen, außerdem wären die neuen EarPods in Verbindung mit der kommenden iWatch eine Revolution. Wie immer raten wir diese Informationen mit etwas Abstand zu betrachten, da diese offiziell nicht bestätigt sind. Ebenfalls muss sich noch herausstellen, ob diese Informationen wirklich von einem Ex-Apple-Angestellten stammen.

Was haltet Ihr von diesen Neuigkeiten?

Der Beitrag Ehemaliger Apple Mitarbeiter packt aus – Kommende EarPods messen Blutdruck und Herzfrequenz erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Greedy Spiders 2

Die Spinnen sind zurück! Noch mehr bösartige, gruselige und gefräßige Spinnen als je zuvor. Was führen sie wohl dieses Mal im Schilde?

Wieder ist der Frieden in dieser kleinen Welt in Gefahr. Die fiesen Typen sind zurück und sie haben neue Verbündete mitgebracht.
Die Käfer brauchen deine Hilfe, um sich dagegen zur Wehr zu setzen. Schärfe die Klingen deiner Schere und gehe dieses neue Abenteuer an, in welchem die Dinge nicht so sind, wie es auf den ersten Blick scheint.

Mach dich bereit und denke gründlich nach… Für welche Seite entscheidest du dich?

Tritt das atemberaubende zweite Abenteuer an und verteidige deine Käfer!

Brandneue Features:
✓144 neue Level
✓ Neue Grafiken und Szenarien
✓ Neue, noch intelligentere Spinnen
✓ Mehr Käfer
✓ Qualitativ hochwertige Musik
✓ Errungenschaften
✓ Auswahl der Schwierigkeitsstufe
✓ Unterstützt mehrere Sprachen: Spanisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Portugiesisch und Malaiisch

Download @
App Store
Entwickler: Blyts
Preis: 0,89 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macbook Air 2014 Test: kleiner Geschwindigkeitsschub dank neuer Prozessoren

Am vergangenen Dienstag hat Apple das neue MacBook Air 2014 vorgestellt. Das neue Modell ist schneller und preiswerter. Bis dato versorgte Apple sein MacBook Air in der Standardausführung mit 1,3GHz Dual Core Intel Core i5 Prozessoren. Seit dem 2014er Modell verbaut Apple in allen vier Standard-Modellen leicht verbesserte 1,4GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessoren, optional könnt ihr euch für eine 1,7GHz Dual-Core Intel Core i7 CPU entscheiden. Der positive Nebeneffekt bei dieser Produktaktualisierung ist die Tatsache, dass Apple die Preise des MacBook Air um 100 Euro gesenkt hat.

mba2014_geek

Die neuen MacBook Air 2014 sind bereits in den Händen zahlreicher Anwender und so dauerte es nicht wirklich lange bis die ersten MacBook Air 2014 Tests aufgetaucht sind. Genauer gesagt handelt es sich um Benchmark-Tests, die sich zeige. Was bringen die leicht schnelleren Intel Haswell Prozessoren?

Der Intel Core i5-4260U Chip, der sowohl im 11“ und 13“ MacBook Air verbaut ist, bringt im 32-Bit Geekbench Test im Single-Core-Test 2.532 Punkte. Im Multi-Core-Test sind es 4.781 Punkte, so AI.

Im vergangenen Jahr brachte es das MacBook Air mit dem 1,3GHz Prozessor auf 2.461 Punkte (Single-Core) bzw. 4.615 Punkte (Multi-Core). Der kleine Leistungssprung um 0,1GHz spiegelt sich somit in einem kleinen Geschwindigkeitsschub wieder. Trotz Leistungsverbesserung konnte Apple die Akkulaufzeit leicht steigern. Bei der Wiedergabe von iTunes Filmen steigerte sich Apple von 8 Stunden auf 9 Stunden (11“ Modell) bzw. von 10 Stunden auf 12 Stunden (13“ Modell).

Im Rahmen einer aktuellen Rabattaktion erhaltet ihr das MacBook Air derzeit ab 789 Euro mit MacTrade Gutschein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppsForSale.de Frühlings-Sale gestartet: iOS-Apps zum Schnäppchenpreis

Vom 1. bis 4. Mai veranstaltet der Entwicklerverband vieda die große Rabattaktion für iOS-App unter dem Namen Apps for Sale. Reduziert werden über 80 Apps, inklusive Spiele-Klassiker wie Catan, Fitness-Apps wie iBody, oder Business-Anwendungen wie MinuteTaker. In diesem Frühlings-Sale werden erstmals 50 Apps der Verbandsmitglieder reduziert, die zuvor noch nie an der Aktion teilgenommen haben. Einige gibt es kostenlos. Ein Blick lohnt sich.Nachdem der Interessenverband der deutschsprachigen iPhone-Entwickler vieda im vergangenen Jahr mit seinen ansonsten regelmäßigen Aktionen ausgesetzt ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Teil jetzt da: Bridge Constructor Mittelalter

Bridge Constructor, Teil 2: In der neuen App Bridge Constructor Mittelalter beweist Ihr Eure Fähigkeit als Architekt.

Der frisch erschienene Teil der Physik-Puzzler Reihe führt Euch auf iPhone und iPad ins Mittelalter. Dort warten verschiedenste Aufträge auf Euch. Mal sorgt Ihr dafür, dass Eure Burg versorgt wird, mal müsst Ihr sie vor Angriffen beschützen. Dazu bekommt Ihr den Bau- und Simulations-Modus an die Hand. Am Anfang beginnt Ihr damit, mit Holz die Brücke zu bauen. Im nächsten Schritt solltet Ihr feststellen, wo die Schwachstellen liegen.

Bridge constructor mittelalter screen2

Bridge constructor mittelalter screen1

In der Simulation werden die Bauteile immer röter, umso stärker sie ausgelastet sind – bis sie irgendwann brechen. Deswegen könnt Ihr sie verstärken oder durch stärkere Plankenteile ersetzen. Allerdings müsst Ihr auch auf den Preis achten, denn Ihr dürft ein gewisses Budget nicht überschreiten. Solltet Ihr in den 40 Leveln einmal Schwierigkeiten bekommen, könnt Ihr Euch auch Tipps kaufen. Die dafür benötigten Münzen müsst Ihr allerdings per In-App-Kauf erwerben. (ab iPhone 4, ab iOS 4.3, deutsch)

hier weitere tolle Game-Neuerscheinungen des Tages 

Bridge Constructor Mittelalter Bridge Constructor Mittelalter
(14)
1,79 € (uni, 70 MB)

Andere Spiele der Reihe:

Bridge Constructor Bridge Constructor
(4721)
1,79 € (uni, 51 MB)
Bridge Constructor Bridge Constructor
(20)
8,99 € (46 MB)
Bridge Constructor Playground Bridge Constructor Playground
(592)
1,79 € (uni, 40 MB)
Bridge Constructor Playground Bridge Constructor Playground
Keine Bewertungen
8,99 € (27 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kfz-Kennzeichen (LicensePlate 3)

Entdecken, markieren und sammeln – inkl. Beweisfotos! Mit dieser App – auf längeren Autobahnfahrten oder im nächsten Urlaub – hast Du bei jedem “Auto-Kennzeichen Ratespiel” immer eine Antwort. Gesehene Kennzeichen kannst Du markieren, sammeln und natürlich kannst Du Beweisfotos machen!

** Tipps & Funktionen **
● Die Umfeldsuche zeigt die verwendeten Kennzeichen in Deiner direkten Umgebung an.
● Nutze die Fotofunktion für die Aufnahme der originellsten Nummernschilder.
● Das einfache Markieren und eine prozentuale Anzeige unterstützen das Sammeln von gesehenen Kennzeichen.
● Du kannst in den Einstellungen den Filter in der Listenansicht pro Land auf Kürzel oder Volltext stellen. Die Volltextsuche erlaubt z.B. in Deutschland die Anzeige aller Kennzeichen eines Bundeslandes. Die Kürzelsuche erlaubt das schnelle Auffinden von kurzen Kennzeichen.
● Die globale Suche erlaubt das Stöbern nach Kürzeln oder Städten und Regionen – und das Länderübergreifend.
● Nutze das Email Feedback zur direkten Klärung von Fragen/Ideen/Wünschen.

Die App kennt Kfz Kennzeichen Formate aus über 30 Ländern. Ein kurzer Hinweis zu jedem Land hilft Dir beim Erkennen der richtigen Buchstaben- bzw. Zahlenkombination auf den Kennzeichen. Zu jeder gefundenen Region ist ein direkter Link zur Karte vorhanden und es gibt eine Menge weiterer Informationen. Für einige Länder, deren Kennzeichen nicht ortsgebunden sind, liefert die App Dir Basisinformationen anhand des Kennzeichenformats. Neben der reinen Auflistung der Zulassungsorte bietet das Programm auch Informationen zu verschiedensten Sonderkennzeichen.

** Länder **
● Deutschland* ● Österreich ● Schweiz* ● Frankreich ● Großbritannien ● Italien ● Irland ● Norwegen ● Polen ● Griechenland ● Nordirland ● Tschechien ● Spanien ● Slowakei ● Litauen ● Rumänien ● Kroatien ● Japan ● ehem. DDR ● Luxemburg ● Niederlande ● Schweden ● Lettland ● Ungarn ● Bulgarien ● Türkei ● Slowenien ● Dänemark ● Ukraine ● Estland ● Portugal ● Belgien ● Südafrika ● Russland ● Finnland ● Ålandinseln

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
EarPods Kopfhörer

iGadget-Tipp: EarPods Kopfhörer ab 1.00 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Das Design entspricht zu 100% dem von Apple, die Verpackung auch.

Bleibt die Frage, ob es sich um Nachbauten handelt oder einfach die Originale über den Hinterausgang den Weg zum Käufer finden...

Auf jeden Fall eine satte Ersparnis gegenüber den 29 Euro von Apple.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Facebook Messenger baut Angebot und Reichweite aus

unnamed

Wie schon von Mark Zuckerberg zu hören war, will sich Facebook im Bereich der mobilen Kommunikation weiter etablieren. Aus diesem Grund hat das Unternehmen nun eine neue Version des eigenen Messengers auf den Markt gebracht. Die Version 5.0 unterstützt nun deutlich mehr Funktionen, wie beispielsweise das Versenden von Videos oder Videonachrichten. Dadurch hat Facebook wieder ein Feature hinzugefügt, welches für viele Nutzer sicherlich sehr interessant sein dürfte. Wenn man die Nutzer von Facebook und WhatsApp nun zusammenrechnet, kann Facebook auf ein riesiges Netzwerk zurückgreifen.

Facebook will Messenger-Übermacht
Mit dem Kauf von WhatsApp ist man diesem Ziel schon einen großen Schritt näher gekommen, um eine komplette Herrschaft über den internationalen Informationsaustausch via Kurznachrichten zu erhalten. In Deutschland, Österreich oder der Schweiz ist der Anteil der Kurznachrichten über Dienste wie Facebook oder WhatsApp so rasant angestiegen, dass deutlich mehr Nachrichten über diese Dienste versendet werden als herkömmliche SMS. Somit dürfte Facebook hier offenbar den richtigen “Riecher” gehabt haben.

Wer von euch schreibt noch fleißig normale SMS?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Hider 2 · Verschlüsselter Dateitresor für OS X (Gewinnspiel inside)

Vor einigen Wochen wurde mit Hider 2, der Nachfolger der recht erfolgreichen App MacHider, vorgestellt, die sich hauptsächlich um das Verschlüsseln und Verstecken von Dateien, Verzeichnissen und Notizen kümmert. IconTitleForLightBackground2 Bevor man damit jedoch loslegen kann, muss man beim ersten Starten der App ein Master-Passwort festlegen, mit dem Hider 2 entsperrt wird. Diese Prozedur ist vielen mit Sicherheit vom Passwort-Manager 1Password bekannt und sollte keine größere Hürde darstellen. Man sollte sich dieses Master-Password übrigens tunlichst merken, da man andernfalls nicht mehr an seine Daten herankommt. Entwickler MacPaw hat an dieser Stelle aber für den DAU mitgedacht und bietet das Sichern dieses Passwortes im iCloud Schlüsselbund an. Bildschirmfoto 2014-04-10 um 22.09.42 Mit dem Anlegen dieses Master-Passworts wird auch direkt ein Tresor (englisch ‘vault’) erstellt, der mit AES-256 verschlüsselt ist und in dem man seine Dateien und Verzeichnisse per drag-and-drop ‘sichern’ kann. Auf der linken Seite befindet sich noch eine Sidebar, die neben dem Tresor, auch (Mavericks-)Tags und abgelegte Notizen anzeigt. Bildschirmfoto 2014-04-10 um 22.10.54-minishadow Hier ist auch das Anlegen von Unterkategorien und das Taggen von Dateien möglich. Außerdem sieht man rechts neben den im Tresor befindlichen Dateien und Verzeichnissen einen Schieberegler, der zwischen Hidden und Visible umschalten kann. Das hat den Hintergrund, dass die im Tresor befindlichen Dateien und Verzeichnisse nicht im Originalverzeichnis verschlüsselt und versteckt werden, sondern als Duplikat in den angelegten Tresor kopiert werden, der unter ~/Library/Containers/com.macpaw.Hider2 zu finden ist. Die Originaldatei/-verzeichnis bleibt also völlig unberührt, kann aber über diesen Schieberegler in der Hidden-Stellung im Dateisystem versteckt werden und ist so weder im Finder, noch mit Spotlight auffindbar. Stellt man den Schalter zurück auf Visible wird die Datei oder das Verzeichnis im Originalverzeichnis wieder angezeigt. Main screen-minishadow Für Daten auf externen Laufwerken oder in der Cloud, die ebenfalls mit Hider 2 verschlüsselt werden können, gilt genau die gleiche Arbeitsweise. Für Daten von externen Laufwerken muss man sich nur merken, dass der Tresor auch extern (unter Local Vault werden die externen Vaults aufgelistet) und nicht im oben genannten Verzeichnis liegt. Auch Notizen werden ähnlich abgehandelt, mit dem Unterschied, dass diese ausschließlich in der App zu finden sind und sie nichts mit den OS X Notizen zu tun haben.  Bildschirmfoto 2014-04-30 um 14.50.19 Secure Notes-minishadow Des Weiteren kann man über das (Dienste-)Kontextmenü im Finder Dateien oder Verzeichnisse mit Hider 2 verstecken und es gibt ein zuschaltbares Icon in der OS X Menüleiste. Darüber lassen sich Dateien oder Verzeichnisse suchen und man kann hier sehr schnell über einen Schieberegler die Sichtbarkeit im Finder steuern. Notizen werden hier leider nicht angezeigt.  Bildschirmfoto 2014-04-10 um 22.10.55-minishadow   Bildschirmfoto 2014-04-30 um 14.50.16-minishadow Einstellungen Hier kann man neben dem Menüleisten-Icon, auch das Master-Passwort oder Shortcuts ändern. Bildschirmfoto 2014-04-30 um 14.50.12-minishadowBildschirmfoto 2014-04-30 um 14.50.14-minishadow Preise und Verfügbarkeit Hider 2 wird ausschließlich über den Mac App Store für derzeit 17,99 Euro verkauft. Eine kostenlose Testversion gibt es leider nicht. Zur Installation wird OS X 10.8 Mountain Lion vorausgesetzt. Hider 2: Data Encryption Made Easy
Hersteller: MacPaw Inc.
Freigabe: 4+5
Preis: 17,99 € Download

FAZIT Generell muss ich sagen, dass mir die flache Oberfläche von Hider 2 sehr gut gefällt und die App stabil läuft. Auch der Workflow ist sehr eingängig und sollte daher von jedem verstanden werden. Genau dieser Workflow bereitet mir aber auch etwas Bauchschmerzen und stellt im Grunde genommen ein großes Problem da. Ich habe quasi eine doppelte Datenhaltung, was gerade bei kleinen SSDs und sehr großen Tresoren (ich rede von mehreren Gigabytes) kritisch werden kann. Apropos mehrere Gigabyte… ich hatte im Vorfeld dieses Reviews immer mal wieder gelesen, dass Hider 2 Probleme bei Tresoren, die größer als 2 GB sind, haben soll und die verschlüsselten Daten ggf. unbrauchbar werden. Dieses Phänomen konnte ich in mehreren Tests nicht feststellen. Davon ab fehlt momentan noch eine Quicklook Funktion, um die verschlüsselten Daten schnell über Hider 2 anzusehen und eine deutsche Lokalisierung der App. Wer aber eine große Festplatte hat und viele Daten sicher aufbewahren muss, ist mit Hider 2 ganz gut bedient. Alternativen sind in TrueCrypt oder Knox zu finden. aptgetupdateDE Wertung: (7,5/10)

Verlosung Entwickler MacPaw Inc. hat aptgetupdateDE für ein Gewinnspiel drei Mac App Store Promo Codes von Hider 2 zur Verfügung gestellt. Zur Teilnahme kommt erneut Rafflecopter zum Einsatz, bei dem folgende Lose enthalten sind:
    Frage beantworten aptgetupdateDE bei Facebook folgen aptgetupdateDE bei Twitter folgen
Die Auslosung findet kommenden Montag, den 05.05.2014, statt. Viel Glück! a Rafflecopter giveaway
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Botanicula für iPad und mehr: Unsere Spiele des Tages

iconFeiertag hin oder her, im App Store geht alles seinen gewohnten Gang und wie jeden Donnerstag findet sich auch heute eine stattliche Auswahl neuer Spiele in Apples Download-Shop ein. Die vier unserer Meinung nach interessantesten davon haben wir hier im Schnelldurchlauf für euch gelistet. Botanicula [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ehemaliger Apple-Mitarbeiter: Earpods werden runderneuert

Interessante Aussagen, die uns soeben erreichen. Auf der Plattform secret.ly hat ein mutmaßlicher Ex-Apple-Mitarbeiter Informationen zu den künftigen Earpods des Konzerns preisgegeben. Inwieweit die Aussagen tatsächlich von einem gefeuerten Angestellten stammen, so behauptet der Urheber es auf Reddit zumindest, muss sich noch herausstellen. Dennoch sind die Infos einen Gedanken wert.

1398937125 Ehemaliger Apple Mitarbeiter: Earpods werden runderneuert

Apples neue Kopfhörer, so heißt es, werden mit Sensoren daherkommen, die Pulsfrequenz und Blutdruck messen können. Auch iBeacons werden die Earpods unterstützen, damit die Daten nicht verloren gehen.

Um die Technik zum Laufen zu bringen, meint die Quelle, bräuchte es jedoch den Lightning-Anschluss. Das sei auch der Grund, warum Apple den Kopfhörer-Port mit dem iPhone 5 auf der Unterseite verbaut hat. Hier wäre beispielsweise ein Adapter möglich, der dann beide Anschlüsse abdeckt, spekuliert iPhoneclub.

Bestätigt sind die Informationen natürlich nicht. Dennoch wären die Kopfhörer keine schlechte Möglichkeit, um in den Gesundheitsmarkt einzusteigen und insbesondere in Verbindung mit der iWatch eine Rundumkontrolle zu erlangen, was Fitness und Gesundheit angeht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"... and then it rained" neu im AppStore: bunter Regen fällt vom Himmel


Mehrere deutsche Indie-Entwickler haben sich unter dem Namen Megagon Industries zusammengetan und mit ... and then it rained (AppStore) heute ihr erstes iOS-Spiel im AppStore veröffentlicht. Für 1,79€ bekommt ihr eine IAP- und werbefreie Universal-App, deren Download mit rund 37 Megabyte schnell erledigt ist und die auch in deutscher Sprache verfügbar ist - selbst bei deutschen Entwicklern leider keine Selbstverständlichkeit.

Prinzipiell dreht sich ... and then it rained (AppStore) um ein (vor allem im Sommer und an Feiertagen wie heute) ungerne gesehenes Naturereignis: Regen. Doch wir wollen jetzt nicht voreingenommen an das Spiel heran gehen und einen Regenschirm zum Schutz aufspannen, sondern haben uns frei und fröhlich an den Titel gewagt.. weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps im Überblick [VIDEOS]

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen traditionell jeden Donnerstag für Euch heraus.

Gewohnt kompakt und mit Direkt-Links fassen wir alle lohnenswerten Neuzugänge zusammen – mit Videos.

Unsere Empfehlungs-Liste:

Die zweite Episode des Stealth-Adventures kommt mit mehr Leveln und Rätseln:

Republique Republique
(235)
2,69 € (uni, 828 MB)

Das liebevoll gestaltete Puzzle-Game haben wir eben schon als “App des Tages” gekürt:

Botanicula Botanicula
(8)
4,49 € (iPad, 579 MB)

Der Endless Runner führt Euch durch vier Welten und lässt Euch den Protagonisten anpassen:

Gear Jack Black Hole Gear Jack Black Hole
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 46 MB)

Der Dungeon-Crawler im Retro-Stil bringt eine Tonne Monster, Gegenstände und Dungeons:

Hack, Slash, Loot Hack, Slash, Loot
Keine Bewertungen
4,49 € (iPad, 28 MB)

Beweist Eure Fähigkeiten als Architekt und baut eine Brücke im Mittelalter:

Bridge Constructor Mittelalter Bridge Constructor Mittelalter
(14)
1,79 € (uni, 70 MB)

Wie schnell könnt Ihr reagieren? Der Arcade-Shooter fordert Euch mit rasantem Gameplay heraus:

Intake : Be Aggressive
Keine Bewertungen
2,69 € (iPad, 181 MB)

Das Brettspiel für bis zu drei Mit-Gamer kommt mit interessantem Fantasy-Setting:

Talisman Talisman
Keine Bewertungen
5,99 € (iPad, 129 MB)

Baut Eure eigenen U-Boote, klickt Euch durch Dialoge und bekämpft die Gegner:

Setzt Euch an das Steuer eines Retro-Flugzeugs und schießt auf Zombies:

Zombie Gunship Arcade Zombie Gunship Arcade
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 16 MB)

Es regnet verschiedenfarbige Tropfen und Ihr fangt sie in gleichfarbigen Behältern auf:

... and then it rained ... and then it rained
(9)
1,79 € (uni, 35 MB)

Brick Breaker mal anders – Ihr platziert Blöcke und verteidigt Eure Basis vor dem Ball:

Block Stock Solo Block Stock Solo
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 16 MB)

Ab in die Mine! Rettet die gefangenen Zwerge, indem Ihr Euch durch das Gestein grabt:

Dwarven Den™ - The Mining Puzzle Game Dwarven Den™ - The Mining Puzzle Game
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 48 MB)

Schleicht Euch als Agent durch verschiedene Räumlichkeiten und versucht, unentdeckt zu bleiben:

Agent RX Agent RX
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 274 MB)

Flinte? Check! Also los! Laufen, springen und schießen im altbekannten Stil: 

Lethal Lance Lethal Lance
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 45 MB)

Hektisch und gerade deswegen sehr süchtig machend ist dieses neue Game:

Plax Plax
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 15 MB)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

Plax

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook präsentiert Anonymous Login und weitere Neuerungen beim Login innerhalb von Drittanbieter Apps vor

Im Rahmen der f8 2014 Konferenz hat Facebook jüngst ein paar Neuerungen angekündigt, die ganz im Interesse der Nutzer und vor allem auch App-Anwender liegen dürften. Eine Neuerung, die sich allerdings noch in der Testphase befindet, ist der anonyme Login. Hinzu kommen aber noch weitere Neuerungen bei den Facebook-Login-Möglichkeiten. Im Kern sollen die Nutzer mehr Kontrolle darüber erhalten, welche Facebook-Daten für Drittanbieter Apps freigegeben werden.

Anonymus Login

Im letzten Jahr haben laut Facebook 10 Milliarden Login-Vorgänge in Apps und Internetseiten mit dem Facebook-Account stattgefunden. Oftmals verlangen kostenlose Apps den Login über Facebook bevor der volle Featureumfang genutzt werden kann. Um Apps künftig ausprobieren zu können, ohne gleich die kompletten Facebook-Daten preisgeben zu müssen, möchte Facebook unter anderem einen Anonymus Login einrichten. Hierdurch können sich die Nutzer mit den Accountdaten bei Apps anmelden, ohne dass auch nur ein Detail beispielsweise über den Status, die gelikten Seiten oder die Freunde weitergegeben wird. Dieses Feature eignet sich wohlgemerkt um die Anwendungen testen zu können. Gefällt der Dienst kann im Nachhinein der Zugriff auf den Facebook-Account zugelassen werden. Desweiteren lässt sich so der Registrierungsprozess verkürzen. Es handelt sich hierbei aber eher um eine Filterfunktion. Der Nutzer ist nach dem Login nur kurzweilig anonym.

Facebook Login

Eine ähnliche Funktionsweise wie der Anonymus Login, stellt auch der “Facebook Login” dar. Dank dieser Funktion fällt eine teilweise recht langatmige Registrierung bei anderen Diensten weg. Schließlich gelingt der Login bequem via Facebook-Account. Das Besondere bei dem Facebook Login ist jedoch, dass die Nutzer in Zukunft die Möglichkeit erhalten Punkt für Punkt auswählen zu können, welche Daten preisgegeben werden sollen. So kann bei Bedarf beispielsweise die E-Mail Adresse freigegeben werden, das Geburtsdatum jedoch geheim bleiben. Ähnlich verhält es sich mit Informationen über die Anzahl der Freunde, die Freundesliste an sich und weitere Daten. Ohne Nutzergenehmigung wird durch die neue Facebook Login Möglichkeit auch nichts mehr auf dem Facebook-Profil veröffentlicht.

Facebook kündigte darüber hinaus an, dass strengere Richtlinien für die Verwendung des Facebook-Login bei Drittanbieter-Apps gelten werden und bisherige Anwendungen überprüft werden.

Video

Weitere Einstellunsgmöglichkeiten

Gefällt eine Anwendung mit der ihr euch über den Facebook-Account eingeloggt habt und steht nun die Freigabe der Facebook-Daten an, wird es alsbald ein erweitertes Einstellungs-Center geben. Hier lassen sich die Daten auch weiterhin kontrollieren, obwohl eine vollkommene Verknüpfung mit Drittanbieter-Apps und dem Facebook-Account stattfand. Bei den Einstellungen wird es eine Übersicht geben, welche anzeigt mit welchen Apps eine Verbindung aufrecht erhalten wird und welche Daten erforderlich sind. Desweiteren ist es wohl auch bald möglich innerhalb der erweiterten Einstellungen den Profilzugriff komplett und mit nur einem Klick zu sperren.

Wann kommen die Neuerungen?

Das neue Feature “Login mit Facebook” soll bereits in den nächsten Monaten an den Start gehen. Das angepasste Kontrollzentrum wird Angaben von Facebook zufolge wohl schon in den nächsten Wochen aktiviert. Der Anonymous Login wird wohl noch ein langwierigeres Projekt. In den kommenden Monaten soll der Entwicklerpool, des noch in der Testphase befindlichen neuen Logins erweitern um eine zeitnahe Umsetzung ebenfalls realisieren zu können.

via Facebook

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bridge Constructor Mittelalter: Beliebte Brückenbau-Simulation zur Ritterzeit

Der Spiele-Donnerstag bringt wieder einmal tolle Spiele in den App Store. Bridge Constructor Mittelalter ist eines davon.

Bridge Constructor MittelalterPassend zum morgigen 2. Mai, der ja bekanntlich ein Brückentag ist, erscheint ein weiterer Titel der beliebten Bridge Constructor-Spielereihe. Nach Bridge Constructor und der Playground-Version folgt jetzt Bridge Constructor Mittelalter (App Store-Link). Zum Start kostet der 73,7 MB große Download nur 1,79 Euro, später werden dann 2,69 Euro fällig.

Das eigentliche Spielprinzip hat sich nicht verändert. Wieder müsst ihr als Architekt Brücken bauen, damit  wichtige Güter transportiert werden oder Einheiten zur Verteidigung marschieren können. In  Bridge Constructor Mittelalter wird nämlich eure Burg angegriffen, wobei ihr anfangs Nahrungsmittel transportieren und später Einheiten zur Verteidigung über die reparierten Brücken schicken müsst.

Für den Bau der Brücken wird man mit diversen Materialien ausgestattet. Zu Beginn des Spiels müsst ihr mit ein paar Holzpfählen eine sichere Konstruktion bauen, schnell dürft ihr aber auch Steine, Seile oder Abdeckungen verwenden. Pro Level steht ein Budget zur Verfügung, das unbedingt einzuhalten ist. Bonuspunkte gibt es für eine besonders wirtschaftliche Bauweise.

Bridge Constructor Mittelalter beinhaltet 30 Level

Die Brückenkonstruktion wird mit einfachen Ziehgesten zwischen den Knotenpunkten erschaffen. In einem per Fingertipp ausklappbaren Menü an der linken und rechten Seite findet man die Baumaterialien. Meint man, eine tragfähige Brücke gebaut zu haben, kann man den Simulationsmodus aktivieren – denn jede Konstruktion muss einem Stresstest standhalten, um das Level zu bestehen.

Das mag anfangs relativ einfach klingen, doch schnell wird man an seine Grenzen stoßen und muss wirklich nachdenken, an welchen Stellen welche Materialien verbaut werden müssen. Denn: Stein kostet mehr als Holz, hält aber auch mehr Belastung stand. Mit einem Blick auf das Budget müsst ihr wirtschaftlich handeln, um die Zielvorgabe zu erreichen.

Insgesamt wartet Bridge Constructor Mittelalter mit vier Welten und insgesamt 30 Leveln auf. Die Grafiken sind natürlich entsprechend der Jahreszeit angepasst, auch alle Animationen sind mit Liebe zum Detail gestaltet. Zudem gibt es aber auch ein paar In-App-Käufe, mit denen ihr Hinweise und Lösungen kaufen könnt. Wir finden: Wer schon an den ersten Brückenbauspielen Spaß hatte, sollte sich auch das neue Bridge Constructor Mittelalter nicht entgehen lassen. Gerade die letzten Level sind sehr knifflig und erfordern schon fast eine Architekten-Ausbildung.

Der Artikel Bridge Constructor Mittelalter: Beliebte Brückenbau-Simulation zur Ritterzeit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Wars™ Pinball 3

In einer fernen Galaxis lässt dich Star Wars Pinball mit den kultigsten Charakteren interagieren und die größten Momente des Universums von Star Wars an 3 Star-Wars-Tischen erneut erleben: Star Wars Episode V: The Empire Strikes Back, Star Wars: The Clone Wars und Boba Fett.

Wähle, ob du das Galaktische Imperium oder die Rebellen-Allianz mit deinen Highscores unterstützt, wenn die Community von Star Wars Pinball um das Gleichgewicht der Macht kämpft!

Der erste Download von Star Wars Pinball beinhaltet den Tisch Star Wars Episode V: The Empire Strikes Back. Weitere Tische von Star Wars Pinball können als In-App-Käufe erstanden werden.

Weitere Tische von Star Wars Pinball werden bald erhältlich sein!

Möge die Macht mit dir sein!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hörspiel-Tipps: WDR-Reihe “Vom Bösen” und der Hörspielspeicher-Podcast

iconDer WDR hält diesen Monat ein paar Leckerbissen für Hörspiel-Fans bereit. Vom 12. bis 25. Mai laufen im Rahmen der Radioreihe „Vom Bösen“ Hörspiele, Feature und Musiksendungen rund um die Faszination und Gewalt des Bösen sowie den Kampf dagegen. Begleitet wird das Ganze von [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Viele Hersteller vergünstigen Ihre Apps. Wir sorgen für den Durchblick und filtern die empfehlenswerten Rabatte heraus.

Die besten reduzierten Apps der Kategorie “Spiele” haben wir hier für Euch zusammengefasst:

iOS-Rabatte-Slider

Snooker Club Snooker Club
(257)
4,49 € Gratis (uni, 36 MB)
Stickman Impossible Run Stickman Impossible Run
(5)
0,89 € Gratis (uni, 18 MB)
Der Erbe der Zeit. Der letzte Krieg - die letzte Liebe. Der Erbe der Zeit. Der letzte Krieg - die letzte Liebe.
(325)
1,79 € 0,89 € (uni, 201 MB)
Icarus-X Icarus-X
(256)
2,69 € Gratis (uni, 21 MB)
Jenga Jenga
(2211)
1,79 € Gratis (iPhone, 35 MB)
Jenga HD Jenga HD
(733)
4,49 € Gratis (iPad, 36 MB)
Modern Combat 4: Zero Hour
(6538)
5,99 € 0,89 € (uni, 1508 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic™
(609)
8,99 € 3,59 € (uni, 1892 MB)
Words With Monsters Words With Monsters
(5)
0,89 € Gratis (uni, 32 MB)
Star Wars™ Pinball 3 Star Wars™ Pinball 3
(203)
1,79 € Gratis (uni, 42 MB)
Gangster Granny Gangster Granny
(133)
0,89 € Gratis (uni, 167 MB)
True Backgammon HD True Backgammon HD
(245)
2,69 € 0,89 € (uni, 32 MB)
Republique Republique
(235)
4,49 € 2,69 € (uni, 828 MB)
Kahuna Kahuna
(52)
2,69 € 1,79 € (uni, 39 MB)
Catan Catan
(4081)
4,49 € 2,69 € (iPhone, 67 MB)
Catan HD Catan HD
(2698)
4,49 € 2,69 € (iPad, 85 MB)
Lead Wars Lead Wars
(180)
2,69 € 1,79 € (uni, 22 MB)
Tilt to Live 2: Redonkulous
(52)
2,69 € 0,89 € (uni, 95 MB)
Heroes and Castles Heroes and Castles
(456)
2,69 € 1,79 € (uni, 404 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(56)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 207 MB)
The Tiny Bang Story HD The Tiny Bang Story HD
(785)
2,69 € 0,89 € (iPad, 208 MB)
The Return Of The First Avenger - Das offizielle Spiel The Return Of The First Avenger - Das offizielle Spiel
(12)
2,69 € 0,89 € (uni, 89 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Office für iPad kann nun drucken

Office-for-iPad-Print

Vor ein paar Wochen hat Microsoft sein Office für das iPad vorgestellt.

Die drei Apps haben gute Kritiken bekommen aber eine der wichtigsten Funktionen fehlte. Bisher konnte man nicht drucken.

Tönt wie ein schlechter Witz ist aber so. Erst mit dem aktuellen Update ist es nun möglich ein Dokument aus Word, Excel oder PowerPoint  zu drucken.

Das Update steht gratis im App Store zum Download bereit.


Microsoft Word für iPad
Preis: Kostenlos
Microsoft Excel für iPad
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook stellt anonymen Login vor

Im Rahmen der f8 Konferenz hat Facebook CEO Mark Zuckerberg am gestrigen Abend verschiedene Neuerungen vorgestellt. Facebook Nutzer erhalten in Zukunft mehr Kontrolle darüber, wie mit ihren persönlichen Daten umgegangen wird und welche Daten anderen Apps beim Facebook-Login mitgeteilt werden. Mit dem „Anonymous Login“ will Facebook zudem die Privätssphäre der Kunden in den Mittelpunkt stellen. In unseren Augen ein Schritt in die richtige Richtung.

facebook_anonym_login

Viele Anwender stehen Facebook kritisch gegenüber, da das soziale Netzwerke viele persönliche Daten sammelt und diese unter bestimmten Voraussetzungen auch Dritt-Anbieter-Apps zur Verfügung stellt. Genau hier setzt das neue anonyme Login-Verfahren an.

Aktuell ist es so, dass ihr bei viele Diensten, Apps etc. eure Facebook-Anmeldedaten nutzen könnt, um euch zu registrieren und einzuloggen. Es gibt nur wenige Einschränkungsmöglichkeiten für den Anwender.

Zukünftig können Anwender Berechtigungen individuell einstellen und selbst bestimmen, welche verknüpfte App welche Daten sehen kann. Darüberhinaus sellt Facebook einen anonymen Login vor. Es gibt Momente, an denen man einfach nur mal eine App ausprobieren möchte, ohne gleich seine vollständigen Daten mit dem Betreiber zu teilen. Mit dem Button „Anonym Einloggen“ könnt ihr euch zukünftig bei Apps, Diensten etc. anmelden, ohne dass Facebook-Daten mit dem entsprechenden Dienst geteilt werden. Zu einem späteren Zeitpunkt können Anwender dann noch immer entscheiden, ob sie ihre Daten mit der App oder dem Dienst teilen möchten. Dies ist allerdings nicht zwingend erforderlich.

Derzeit testet Facebook das anonyme Anmeldeverfahren mit verschiedenen Entwicklern, Das Feature soll in den kommenden Monaten zur Verfügung stehen. (via FB)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password für Mac: Update auf 4.4 warnt vor gefährdeten Passwörtern

1Password IconMitte April hat Agile Bits, Hersteller des Passwortspeichers 1Password den Watchtower Service auf seinen Webseiten freigegeben. Mit diesem Service kann jeder prüfen, ob eine Webseite, für die er einen Account besitzt, von der Heartbleed-Lücke betroffen ist. Mit der jetzt erschienen Version 4.4 von 1Password für den Mac hat der Hersteller den Service direkt in die Software [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schönen 1. Mai!

Wir vom arktis.de Team wünschen Euch einen schönen 1. Mai! Genießt diesen tollen freien Tag mitten in der Woche und habt viel Spaß mit Euren Freunden und Bekannten – was immer Ihr auch heute unternehmt! Auch wenn das Wetter vielerorts heute wohl nicht so ganz mitspielen wird. Morgen starten wir auch wieder für Euch durch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Docs, Tabellen und Slides mit eigenen iOS-Apps

Google hat in der Nacht auf heute die beiden iOS-Apps Docs und Tabellen veröffentlicht. Mit diesen beiden Apps lassen sich Dokumente, welche über die Office-Anwendung von Google erstellt worden sind, mit dem iOS-Gerät bearbeiten. Bald folgen soll die App Slides zur Erstellung von Präsentationen.

Mit den beiden neu veröffentlichten Apps Docs und Tabellen verabschiedet sich Google vom Modell einer universalen Office-App. Bislang konnten Dokumente lediglich mit der App Drive erstellt und bearbeitet werden.

Weil die Nutzer immer öfters mobile Geräte nutzen, um Dokumente zu erstellen und zu bearbeiten, entschied man sich bei Google, pro Anwendung eine eigene App zu erstellen. Gemäss Brian LeVee, einem Produkt-Manager von Google, ist die App Drive eine gute Wahl, um seine in der Cloud gespeicherten Daten zu organisieren. Die einzelnen Office-Apps ermöglichen es dem Nutzer nun zusätzlich, seine Dokumente schnell zu finden und zu bearbeiten.

Auch Microsoft setzt auf eine App pro Aufgabenbereich

Ende März veröffentlichte Microsoft die langersehnten Office-Apps für das iPad. Dabei veröffentlichte Microsoft drei separate Apps für Word, Excel und PowerPoint. Die drei Programme können kostenlos heruntergeladen werden. Für den vollen Funktionsumfang ist aber ein Office-365-Abo notwendig.

Nutzer des iPhones oder des iPod touch können auf die Microsoft-App Office Mobile zurückgreifen. Mit diesem Programm lassen sich Office-Dokumente kostenlos betrachten und bearbeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Aktuelle Bilder der Baustelle

Apple_Campus_2_rendering

Vor einiger Zeit berichteten wir über die Abrissarbeiten des Apple Campus 2. Ron Cervi hat nun neue Bilder der Baustelle über Twitter verbreitet.

1398921133

Bereits in den nächsten Wochen soll mit den Bauarbeiten des Gebäudes begonnen werden, die Form lässt sich bereits jetzt schon sehr gut erkennen.

Näheres zum Apple Campus 2

Wie bereits berichtet soll der Apple Campus 2 aus 80% Grünfläche bestehen. Das Hauptgebäude soll dabei Einrichtungen wie Kinos, Cafés, Fitnesscenter etc. beinhalten. Somit wird der Apple Campus 2 unter anderem ein Wohlfühlort in dem das produktive Arbeiten noch viel besser gelingen wird.

Was haltet Ihr von diesem Firmengebäude, spricht es Euch an oder würdet Ihr sogar selbst in so einem Gebäude arbeiten wollen?

Der Beitrag Apple Campus 2: Aktuelle Bilder der Baustelle erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Helden-Aufmarsch: "Heroes Within"-Update für "Star Wars™ Pinball" mit vier neuen IAP-Tischen jetzt verfügbar


Vor gut einem Monat hatten wir es in diesem Artikel angekündigt, am heutigen Spiele-Donnerstag ist es nun endlich soweit. Das "Heroes Within"-Update für Star Wars™ Pinball 3 (AppStore) (ehemals "Star Wars™ Pinball" bzw. "Star Wars™ Pinball 2") ist nun im AppStore erhältlich.

Wie angekündigt gibt es in der neuen Version 1.2 vier neue Flipper-Tische zu Ehren der beliebtesten Charaktere aus "Star Wars": einen "Han Solo"-Tisch, einen "Star Wars™ Pinball: Droids™"-Tisch mit C-3PO und R2-D2 und je einen der "Episode IV A New Hope" und "Masters of the Force" gewidmeten Tisch. Jeder Tisch muss allerdings via IAP für einmalig 1,79€ freigeschaltet werden. Eindrücke könnt ihr vorher im unten stehenden Trailer zum Update sammeln.

Zudem gibt es die Universal-App inklusive des Tisches "Star Wars Episode V: The Empire Strikes B weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LetsTans Contour

Wolltest Du schon einmal völlig anders mit einem Tangram spielen? Hier ist die Contour Version von LetsTans – die erfolgreichste Tangram-App aller Zeiten. Eine komplett neue Erfahrung in Sachen Spielspaß und Energie von Tangrams auf Deinem iPad, iPhone und iPod touch.

ZIEL

Platziere alle 7 Konturen-Tans auf der weißen Konturen-Form, um die komplett organge zu machen. Beachte, dass sich die Tans überlappen können!!

wpid-nl-header-2014-05-1-10-00.jpg

MERKMALE

  • 210 handgearbeitete Puzzle – und es werden immer mehr!
  • Entwickelt für iPad, iPhone und iPod touch.
  • Gasspieler: Lade Deine Freunde zum Spielen ein!
  • Du brauchst Hilfe? Dann benutze unser praktisches Tipp-System.
  • Zeituhr mit Pause-Option.
  • Alle Puzzles zurücksetzen Option.
  • Game Center Erfolge und Bestenlisten.
  • 10 Sprachen: Deutsch, English, Français, 日本語, Italiano, Español, 简体中文, Русский, Türkçe, Українська.

FOLGT IN KÜRZE

• iCloud – automatische Synchronisation mit all Deinen Geräten!

Download @
App Store
Entwickler: Puzzlium, Inc.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe Updater unter OS X zum Schweigen bringen

Wer Adobe-Programme wie den Reader oder Anwendungen der Creative Suite installiert hat, wird das Problem kennen: Regelmäßig belästigt der Adobe Updater in der Menüleiste Mac-Anwender mit dem Wunsch, irgendeinen Programmbestandteil zu aktualisieren. Wir sagen: Schluss mit der nervigen Benachrichtigung!Eigentlich listet OS X alle Anwendungen, die automatisch gestartet werden sollen, in den Systemeinstellungen unter Benutzer im Reiter Anmeldeobjekte. Nicht so den Update Updater. Doch mit einigen Handgriffen werden sie den lästigen Teufel los.Wenn Sie nur den Adobe Reader verwenden, kann der ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dummies zeigen mögliche Form des iPhone 6

Alle scheinen den veröffentlichten Bildern, Skizzen und Hüllen zu glauben. Anhand dieser Bilder wurden bereits zwei Dummies gefertigt. Diese geben einen ersten Eindruck von der möglichen Form des iPhone 6. Es ist nicht klar ersichtlich wie gross die Dummies sind. Erstens ein Dummie…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frühlings-Preisaktion: Appsforsale mit über 60 App-Rabatten

Der 1. Mai bringt nicht nur tolle neue Apps hervor, auch viele App-Angebote warten auf willige Abnehmer.

appsforsaleAppsforsale ist einigen von euch sicher ein Begriff. Mehrmals im Jahr wurden Feiertage zum Anlass genommen, um Applikation aus dem Zusammenschluss der vieda-Entwickler zu reduzieren. Im letzten Jahr hat die Aktion pausiert, jetzt ist sie mit über 60 App-Rabatten wieder am Start. Die unserer Meinung nach besten Rabatte und Apps stellen wir etwas ausführlicher vor – die komplette Liste findet ihr dann unten.

Wohin? (iPhone, 99 Cent)
Die iPhone-Applikation wurde zwar immer noch nicht an iOS 7 angepasst, verrichtet dennoch einen sehr guten Dienst. Hierbei handelt es sich um eine Umgebungssuche, die Restaurants, Krankenhäuser, Geldautomaten, Flughäfen und vieles, vieles mehr findet. Alle POIs werden auf einer Karte dargestellt, so dass eine Navigation direkt zum Ziel erfolgen kann. Zusätzlich lässt sich per In-App-Kauf eine Augmented Reality-Funktion freischalten, mit der ihr im Kamerabild POIs angezeigt bekommt.

CalcTape (Universal, 89 Cent)
CalcTape ist ein Taschenrechner mit Notiz-Funktion, um so die Rechnungen ansehnlich darzustellen. Die Eingabe erfolgt dabei über eine optimierte Tastatur, die sich auf das wesentliche konzentriert. Besonders praktisch ist CalcTape für Steuer- und Prozentrechnungen, auch lassen sich die Berechnungen einfach exportieren oder ausdrucken.

Go Veggie! (Universal, 1,79 Euro)
Es muss nicht immer Fleisch sein. In der Rezepte-App werden 100 ausgewählte Rezepturen vorgestellt, die vegetarisch oder auch vegan sind. Dabei wird jedes Rezept mit Bildern, Zutaten und ausführlichen Anleitungen dargestellt. Ebenfalls mit an Bord ist eine Such- und Favoritenfunktion, auch Koch- und Einkaufstipps können in der App abgerufen werden.

Emil & Pauline im Dschungel (Universal, 1,99 Euro)
Natürlich sollen die Kids nicht zu kurz kommen. “Emil & Pauline im Dschungel” vermittelt, vertieft und festigt spielerisch die Lese- und Schreibkenntnisse der 1. Klasse. Natürlich werden die Kids spielerisch herangeführt, so dass keine Langweile aufkommt. Die Lern-App richtet sich an Kinder ab fünf Jahren.

Einstein Gehirntrainer (iPhone/iPad, 1,79 Euro/2,69 Euro)
Wer seine Gehirnzellen auf Trab halten möchte, sollte zu diesem Gehirntrainer greifen. In 30 speziell entwickelten Aufgaben werden verschiedenen Fähigkeiten wie Merkfähigkeit oder logisches Denken abgefragt. Zusätzlich gibt es ein Hilfesystem, auch ein Mehrspieler-Modus an einem Gerät ist vorhanden.

Alle Appsforsale App-Angebote

Essen und Trinken & Gesundheit

Spiele

Kinder

  • Evolution – Faszination Erdgeschichte (iPad, 3,59 Euro)
  • Minas Abenteuer (Universal, 89 Cent)
  • Der kleine König (Universal, 1,79 Euro)

Unterhaltung

  • filmlog – Dein Filmtagebuch (iPhone, 89 Cent)
  • Z.app – free your TV (iPhone, 89 Cent)
  • PhotoBook™ – Premium Fotobuch (Universal, kostenlos)

Produktivität

Bildung & Lernen

Sonstiges

  • iLohn+Kredit 2014 HD (iPad, 1,99 Euro)
  • PIN! (iPhone, 89 Cent)
  • AtomUhr (Gorgy Timing) (Universal, 89 Cent)
  • Share & Shopping – Gemeinsame Einkaufsliste (iPhone, 89 Cent)
  • 7 Tuner (iPhone, 89 Cent)
  • Nidra – Relax (Universal, 1,79 Euro)
  • Terrain Radar Höhenmesser (iPhone, 99 Cent)
  • Mein Tagebuch HD (iPad, 1,79 Euro)
  • MobiFolders – Dateimanager und PDF-Reader (iPad, 1,99 Euro)
  • Ihr Persönlichkeitstest Teil 1 (iPhone, 2,69 Euro)
  • Movie Player 2 (Universal, 1,79 Euro)
  • Sales Client Rechnung (Universal, 9,99 Euro)
  • iLohn+Kredit 2014 (iPhone, 99 Cent)
  • TouchMusic – Control Your Music  (iPhone, 89 Cent)

Der Artikel Frühlings-Preisaktion: Appsforsale mit über 60 App-Rabatten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Luftaufnahme des Campus 2 zeigt abgeschlossene Abrissarbeiten

Zu Apples geplantem Campus 2 in Cupertino, Kalifornien, ist eine neue Luftaufnahme erschienen, aus der hervorgeht, dass die Abrissarbeiten mittlerweile abgeschlossen sind. Stattdessen sind nun deutlich Spuren erster Erdarbeiten zu erkennen. Insbesondere das runde Hauptgebäude des Campus 2, das Platz für 12.000 Mitarbeiter bieten soll, steht im Mittelpunkt der Arbeiten. Unter dem Gebäude sind T ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Botanicula (mit Video)

Von den Machern von Machinarium gibt es einen starken Neuzugang im Store: Botanicula ist unsere App des Tages.

Zwei Jahre nach dem Release der Mac-App (viereinhalb Sterne, rund 70 Bewertungen) erwartet Euch jetzt eine Variante fürs iPad. Ihr macht Euch in diesem Point-and-Click-Adventure mit Baumtieren auf den Weg, böse Kreaturen daran zu hindern, den letzten Samen ihres Baumes zu  stehlen.  Die Parasiten verfolgen Euch in den 150 Abschnitten auf Schritt und Tritt und deswegen müsst Ihr kreativ vorgehen, um ihnen zu entkommen und den Auftrag zu erfüllen. Glücklicherweise haben alle Figuren Fähigkeiten, die Ihr zu Euren Gunsten einsetzen könnt.

Botanicula Screen2

Botanicula Screen1

Auch mit der Umwelt dürft Ihr interagieren, um Ereignisse auszulösen. Dabei ist einiges an Neugier geboten, denn es gibt viel zu sehen und zu erforschen. Egal wo Ihr mit dem Finger ankommt – fast überall bewegt sich etwas. Das haucht der ohnehin schon sehr schön animierten Welt noch mehr Leben ein. Fast das ganze Spiel wird durch die Bilder erzählt. Auch der Soundtrack passt perfekt. (ab iPad, ab iOS 4.3, deutsch)

hier weitere tolle Game-Neuerscheinungen des Tages

Botanicula Botanicula
(8)
4,49 € (iPad, 579 MB)
Botanicula Botanicula
(105)
4,49 € (693 MB)
Machinarium Machinarium
(1812)
4,49 € (uni, 223 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht "Botanicula"


Endlich scheint die Sonne auch mal länger als ein Stündchen, zwitschern uns die Vögel morgens aus dem Schlaf und verwandelt sich die Innenstadt bei angenehmen Temperaturen in abgeschwächte FKK-Strände ohne Sand. Seit Generation Smartphone ist es glücklicherweise auch dem geneigten Zocker vergönnt, sich beim Spielen die Sonne aufs Haupt scheinen zu lassen. Und so passt es uns hervorragend in den Kram, dass heute Botanicula ( AppStore ) seinen Weg in den AppStore gefunden hat. Ein Spiel, dass es so nur selten gibt. Wir haben das Unikat aus dem Hause Amanita Design, bereits bekannt für Machinarium ( AppStore ) getestet und verraten euch, ob sich der Download lohnt.

-b1-Ursprünglich für PC und Mac entwickelt, findet sich das Point'n'Click-Adventure Botanicula ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Luftbild: Campus 2 nimmt zarte Raumschiff-Form an

Apple arbeitet intensiv an der Erweiterung seines Hauptquartiers in Cupertino. Aus diesem Grund wurde vor mehreren Jahren ein ehemaliges Gelände von Hewlett Packard gekauft. Apple Mitbegründer stellte das Projekt „Campus“ 2 dem Stadtrat in Cupertino vor und weitere Planungen wurden in Gang gesetzt.

campus_2_raumschiff

Mittlerweile ist das Projekt genehmigt und die Abrissarbeiten sind abgeschlossen. So langsam aber sicher bekommt das Gelände ein Gesicht. Zumindest erkennt man den Bereich, auf dem das Raumschiff landen wird. Ein vorgestelltes 3D-Modell hinterlässt einen guten Eindruck, wie das Gelände zukünftig aussehen wird.

Sobald die Arbeiten beendet sind, werden insgesamt 12.000 Mitarbeiter Platz auf dem neuen Campus 2 in Cupertino finden. Neben Bürogebäuden, wird es ein unterirdisches Parkhaus, ein Fitness-Center, ein Auditorium sowie viele Grünflächen geben. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leo’s Fortune

Über Jahrzehnte hat Leo – ein grünhaariger, schnurrbärtiger Fusselklops – ein Vermögen angehäuft. Nun ist es verschwunden. Die Spur aus Goldmünzen führt zur Verwandtschaft, die der griesgrämige Grünling des Diebstahls verdächtigt. Der Spieler darf bei der Wiederbeschaffung assistieren. Leos Reise führt ihn durch fotorealistische Landschaften voller Hindernisse, die es durch das Lösen einfacher Physik- und Schalterrätsel aus dem Weg zu räumen gilt. Dafür hat Leo in seiner Trickkiste die Fähigkeit sich aufzublasen und so zu schweben, oder aber sich plötzlich zusammenzuziehen, um wie ein ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rollenspiel "Star Wars: Knights of the Old Republic" erstmals auf 3,59€ reduziert


Am heutigen Feiertag geht es mal wieder so richtig hoch her im AppStore. Neben zahlreichen Neuerscheinungen und diversen Updates gibt es auch viele interessante Preissenkungen, über die wir heute und sicherlich auch am morgigen Brückentag noch berichten werden. Eine Preisreduzierung, die jetzt schon an der Reihe ist, ist für das gelungene Rollenspiel Star Wars®: Knights of the Old Republic™ (AppStore) von Aspyr Media. Denn die Universal-App kann aktuell so günstig wie nie erworben werden. Statt der regulären 8,99€ für den fast zwei Gigabyte großen Download zahlt ihr aktuell nur 3,59€. Das ist noch einmal knapp einen Euro günstiger als der bisherige Tiefstpreis von 4,49€.

Das sich der Download des Star-Wars-Rollenspieles definitiv lohnt, hatten wir ja bereits häufiger e weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bubble Mosaic

Bubble Mosaic hilft Ihrem Kind Fantasie, Farbwahrnehmung, Einbildungskraft und Kreativität zu entwickeln. Dieses Spiel ist nicht nur nutzreich, sondern auch sehr spannend! Der Satz für Mosaic lässt Ihre einzigartige und farbige Bildern leicht sammeln. Mit Mosaic können Sie zusammen mit Ihrem Kind spielen.

Eigenschaften:

  • Spielfeld 29 x 19, das der Fantasie freien Lauf lässt;
  • Maßstabsanpassung des Felds;
  • 8 Farben;
Download @
Mac App Store
Entwickler: Dmytro Denys
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beschreibt dieses Patent die zukünftige iWatch?

iwatch-patent-2014-1

Apple ist normalerweise nicht so unvorsichtig und gibt ein Patent heraus, welches vielleicht Rückschlüsse auf ein noch nicht veröffentlichtes Produkt zulässt. Nun ist aber genau solch ein Patent aufgetaucht und es ist gut erkennbar, dass es sich hierbei um die vielleicht bald erscheinende iWatch handeln könnte. Das Patent beschreibt eine touchfähige Oberfläche und einige Sensoren sowie Kameras, die in das Gerät eingebracht werden sollen. Apple bezeichnet dies zwar nur als “Armbanddisplay”, dennoch liegt die Vermutung nahe, dass damit die iWatch gemeint ist.

Alles deutet auf Marktstart hin
In den letzten Wochen sind viele neue Fakten über die iWatch aufgetaucht. Auch die Registrierung der Marke “iWatch” ist in vielen Ländernnun durchgeführt worden. Experten von großen Unternehmen sind abgezogen worden und Nike hat seine eigene Fuel-Band-Serie eingestellt, um sich wahrscheinlich mit Apple “zusammenzuraufen”. Deshalb hoffen wir, dass einem Release im Herbst nicht mehr viel im Wege steht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Viele Hersteller vergünstigen ihre Apps. Wir sorgen für den Durchblick und filtern die empfehlenswerten Rabatte heraus.

Die besten reduzierten Apps aller Kategorien haben wir hier für Euch zusammengefasst. Die Spiele findet Ihr in einer Extra-Liste.

iOS-Rabatte-Slider

Produktivität

Instacast 4 - Podcast Client Instacast 4 - Podcast Client
(352)
3,59 € 2,69 € (uni, 7.2 MB)
Notability Notability
(1215)
2,69 € Gratis (uni, 66 MB)
PDF Pro 2 – Die ultimative PDF App PDF Pro 2 – Die ultimative PDF App
(59)
3,59 € 1,79 € (uni, 13 MB)
WorkTimes - Zeiterfassung mit Überstunden Berechnung WorkTimes - Zeiterfassung mit Überstunden Berechnung
(1056)
5,49 € 1,79 € (iPhone, 7.6 MB)
Wohin? (Where To?) – Intelligente, lokale GPS-Suche Wohin? (Where To?) – Intelligente, lokale GPS-Suche
(1051)
2,69 € 0,99 € (iPhone, 15 MB)
Textkraft Editor Textkraft Editor
(182)
1,79 € 0,89 € (iPad, 14 MB)
Besser Sprechen Besser Sprechen
(161)
2,99 € 0,89 € (uni, 32 MB)
AtomUhr (Gorgy Timing) AtomUhr (Gorgy Timing)
(2094)
1,79 € 0,89 € (uni, 5.5 MB)
Streets - Die Street View App Streets - Die Street View App
(135)
1,79 € 0,89 € (uni, 12 MB)
iFahrschule - Führerschein Profi Trainer für 2014 iFahrschule - Führerschein Profi Trainer für 2014
(2701)
12,99 € 6,99 € (uni, 105 MB)
MinuteTaker - Protokolle erstellen und verteilen MinuteTaker - Protokolle erstellen und verteilen
(221)
6,99 € 2,69 € (iPad, 3 MB)
Einstein™ Gehirntrainer Einstein™ Gehirntrainer
(165)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 134 MB)
Einstein™ Gehirntrainer HD Einstein™ Gehirntrainer HD
(412)
4,49 € 2,69 € (iPad, 137 MB)

Gesundheit/Sport

RückenDoc RückenDoc
(36)
8,99 € 3,59 € (iPhone, 133 MB)
RückenDocHD RückenDocHD
(37)
10,99 € 4,49 € (iPad, 131 MB)
Go Veggie! Go Veggie!
(175)
3,99 € 1,79 € (uni, 210 MB)

Musik

Profi Equalizer™ Profi Equalizer™
(12)
0,89 € Gratis (uni, 12 MB)
7 Tuner 7 Tuner
(99)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 1.2 MB)
Better Ears Better Ears
(51)
13,99 € 6,99 € (iPhone, 32 MB)
Better Ears fürs iPad Better Ears fürs iPad
(14)
13,99 € 6,99 € (iPad, 38 MB)

Foto/Video

XnSketch XnSketch
(36)
1,79 € Gratis (uni, 10 MB)
XnRetro XnRetro
(80)
1,79 € Gratis (uni, 12 MB)
XnShape XnShape
(13)
0,89 € Gratis (uni, 8.5 MB)
Photo C@rds Photo C@rds
(19)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 14 MB)
PhotoMotion PhotoMotion
(5)
1,99 € Gratis (iPhone, 16 MB)

Kinder

Emil & Pauline im Dschungel – Deutsch-Lernspiele für die erste ... Emil & Pauline im Dschungel – Deutsch-Lernspiele für die erste ...
Keine Bewertungen
2,69 € 1,99 € (iPad, 122 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Media-Sharing, NAS-Server, WLAN-Accesspoint und Akku – der HooToo TripMate

Technikerfindungen gibt es viele und für genauso viele Anwendungszwecke braucht man immer ein einzelnes Gerät. Wir haben ein Zubehör gefunden, welches für gleich vier Anwendungszwecke einsetzbar ist.

IMG 2219 e1398704004226 570x299 Media Sharing, NAS Server, WLAN Accesspoint und Akku der HooToo TripMate

Der HooToo TripMate ist ein kleiner, schwarzer Technikzwerg. In ihm steckt ein 6000 mAh starker Akku, mit dem ihr euer iDevice aufladen könnt. Zum Laden bietet der TripMate allerdings nur 1A als Ausgangsleistung, was für Retina-iPad-Geräte zu wenig ist. Daher können nur iPhones, iPods und Nicht-Retina-iPads versorgt werden. Doch das ist nicht alles.

IMG 2216 e1398705011156 570x245 Media Sharing, NAS Server, WLAN Accesspoint und Akku der HooToo TripMate

An den TripMate kann eine externe Festplatte oder ein USB-Speicherstick angeschlossen werden. Das iDevice kann sich per WLAN mit dem TripMate verbinden und erhält dadurch Zugriff auf die Daten der Speichermedien. Das perfekte Wireless-Storage. Für den Umgang mit den Mediendateien benötigt ihr die kostenlose Applikation vom Hersteller.

mzl.snwetela.128x128 75 Media Sharing, NAS Server, WLAN Accesspoint und Akku der HooToo TripMate HooToo TripMate
Preis: Kostenlos

Wenn ihr zu Hause im heimischen Wifi-Netzwerk surfen möchtet, so könnt ihr den HooToo TripMate mit dem bestehenden Netzwerk verbinden. Das Gerät fungiert ab sofort als NAS-Server. Die Daten sind somit über das Netzwerk erreichbar. Es werden bis zu 5 zeitgleiche Zugriffe von externen Geräten unterstützt. Durch die Kopplung mit eurem Netzwerk erhaltet ihr Zugriff auf die Mediendateien und könntet trotzdem zeitgleich im Internet surfen.

IMG 2218 e1398704801512 570x266 Media Sharing, NAS Server, WLAN Accesspoint und Akku der HooToo TripMate

Wer es kabelgebunden mag, der kann den TripMate auch per Netzwerkkabel in das heimische Netzwerk einbinden. Auch kann der HootToo TripMate dadurch einen eigenen WLAN-Accesspoint anlegen, zu dem nur ausgewählte Personen Zugriff erhalten. Keine Angst – die Installation ist kinderleicht, denn für die unterschiedlichen Anwendungsfälle liegt eine ausführliche und leicht verständliche Bedienungsanleitung bei, die das genaue Einrichten Schritt für Schritt erklärt.

IMG 2215 e1398704270641 570x206 Media Sharing, NAS Server, WLAN Accesspoint und Akku der HooToo TripMate

Der TripMate hat die Abmaße von 9,5 cm x 4,5 cm x 3 cm (L X B X T), wodurch man ihn sehr gut verstauen kann. Im Lieferumfang ist ein Micro-USB-Kabel dabei, mit dem der TripMate aufgeladen wird. Das clevere Medien-Gerät ist für ca. 33€ erhältlich und leistet in allen vier Anwendungsgebieten sehr gute Leistung.

Bei Interesse kann das Produkt hier bestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Bamba" rollt schon kostenlos durch den AppStore


Das ging mal wieder richtig schnell... Gerade einmal sechs Tage ist es her, dass das Geschicklichkeitsspiel Bamba (AppStore) vom brasilianischen Indie-Entwickler Simon Ducroquet im AppStore erschienen ist. Und heute gibt es die bisher 0,89€ teure Universal-App bereits kostenlos.

Wir haben euch den Titel am vergangenen Freitag in diesem Artikel vorgestellt und waren von diesem anspruchsvollen Casual-Game durchaus angetan. In 25 immer schwerer werdenden Leveln musst du per simpler Tap-Steuerung einen Artisten auf einem Einrad steuern und eine vorgegebene Zeit verschiedenen Hindernissen unter beengten Platzverhältnissen mit Geschick und dem richtigen Timing ausweichen.

Beschreibung aus dem AppStore (englisch):
''Balancing an unicycle juggler over a tightrope is what Bamba is about. With a minimalist gameplay that consists basically in going back and forth, Bamba features an incredible set of 25 levels of ever growing difficulty. weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Botanicula: Der nächste Premium-Leckerbissen für das iPad

Nach Leo’s Fortune ist heute das nächste richtig tolle Premium-Spiel erschienen – allerdings nur für das iPad: Botanicula.

Botanicula 3 Botanicula 4 Botanicula 2 Botanicula 1

Wenn auf eurem iTunes-Konto noch knapp 5 Euro Guthaben vorhanden sind, ihr ein iPad euer Eigen nennt und am heutigen Feiertag etwas Zeit übrig habt, solltet ihr einen Blick auf Botanicula (App Store-Link) werfen. Die 4,49 Euro teure Neuerscheinung kennen wir bereits aus dem Mac App Store, wo es bei über 100 Bewertungen viereinhalb Sterne im Schnitt gibt. Das atemberaubend schön gestaltete Adventure kommt auch auf dem iPad ohne In-App-Käufe aus und ist eine echte Empfehlung.

Botanicula spielt in einer Tierwelt auf einem Baum, auf dem es insgesamt 150 Szenen zu entdecken gibt. In dem Point&Click-Adventure muss man zahlreiche Rätsel lösen und entdeckt dabei eine wirklich toll gestaltete Umgebung, während man sich mit fünf tierischen Freunden durch die Gegend bewegt und ihre unterschiedlichen Fähigkeiten nutzt.

Obwohl Botanicula aus dem Jahr 2012 stammt, hat es von seinem Glanz nichts verloren. Klar, es gibt keine atemberaubenden Explosionen und 3D-Effekte, aber das braucht diese App auch gar nicht. Die in Retina-Auflösung gezeichnete Grafik erzeugt gekoppelt mit einem wirklich tollen Sound und zahlreichen kleinen Animationen ein absolut perfektes Gesamtbild.

Das gesamte Spiel ist ein großes Rätsel

Die wohl größte Besonderheit von Botanicula: Das Spiel kommt komplett ohne Text aus. Sämtliche Hinweise und Anweisungen gibt es in Form von Animationen oder kleinen Grafiken. Man könnte sagen, dass die Entwickler zu faul für die Übersetzung waren, aber auch das trägt zum tollen Flair von Botanicula bei.

Der wohl wichtigste Tipp im ganzen Spiel: Man muss neugierig sein und einfach alles antippen, was sich irgendwie bewegt (oder auch nicht). Denn nur so kommt man hinter die zahlreichen versteckten Rätsel, sammelt Schlüssel und löst am Ende ein Geheimnis rund um die bösen Spinnenwesen, die den Baum angreifen. Die große Gefahr dabei: Man übersieht etwas und irrt ratlos durch die Gegend – das kann teilweise etwas nervig sein.

Die Macher von Machinarium haben auch mit Botanicula ein absolut zauberhaftes Spiel geschaffen, das bei Freunden von Rätseln und Adventures richtig gut ankommen dürfte. Immer wieder muss man sich Gedanken machen, wie man die Spielwelt beeinflussen kann und das Ziel erreicht, neue Wege eröffnet und an Gegenstände gelangt – das sollte für rund drei Stunden Beschäftigung reichen. Lediglich die Tatsache, dass man nicht mehrere Speicherslots anlegen kann, stört ein wenig – schließlich ist Botanicula ein Spiel für die ganze Familie.

Neben unserer Wertung wollen wir euch zudem noch ein Video der Kollegen von Gamestar einbinden. Das zeigt zwar die PC-Version, abgesehen vom Mauszeiger ist diese Version aber komplett baugleich – und der fünf Minuten lange Film ist wirklich gut gemacht.

Botanicula: Fünf Minuten im Video

Der Artikel Botanicula: Der nächste Premium-Leckerbissen für das iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps 4 Sale mit Rabatt-Aktion – die besten Deals (1. Mai)

Die Mitglieder des deutschen App-Entwickler-Verband Vieda hat eine Frühlings-Rabatt-Aktion aufgelegt.

Bis zum 4. Mai sind bei “Apps 4 Sale” insgesamt 60 tolle Apps stark vergünstigt. Alle made in Germany und in der Regel gut bewertet. Die besten Deals für den heutigen 1. Mai haben wir für Euch rausgefiltert. Ihr wollt auch alle anderen Programme, die heute im Rahmen von Apps 4 Sale reduziert sind, anschauen - mehr in dieser Übersicht:

Catan Catan
(4081)
4,49 € 2,69 € (iPhone, 67 MB)
Catan HD Catan HD
(2698)
4,49 € 2,69 € (iPad, 85 MB)
Z.app - free your TV Z.app - free your TV
(325)
1,79 € 0,89 € (uni, 2.2 MB)
PDF Pro 2 – Die ultimative PDF App PDF Pro 2 – Die ultimative PDF App
(59)
3,59 € 1,79 € (uni, 13 MB)
MobiFolders - Dateimanager und PDF-Reader MobiFolders - Dateimanager und PDF-Reader
(474)
4,49 € 1,99 € (iPad, 47 MB)
Kahuna Kahuna
(52)
2,69 € 1,79 € (uni, 39 MB)
Nährwertcheck Nährwertcheck
(19)
1,79 € 0,89 € (uni, 18 MB)
MinuteTaker - Protokolle erstellen und verteilen MinuteTaker - Protokolle erstellen und verteilen
(221)
6,99 € 2,69 € (iPad, 3 MB)
WorkTimes - Zeiterfassung mit Überstunden Berechnung WorkTimes - Zeiterfassung mit Überstunden Berechnung
(1056)
5,49 € 1,79 € (iPhone, 7.6 MB)
Wohin? (Where To?) – Intelligente, lokale GPS-Suche Wohin? (Where To?) – Intelligente, lokale GPS-Suche
(1051)
2,69 € 0,99 € (iPhone, 15 MB)
Tapas! Das Kochbuch Tapas! Das Kochbuch
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (uni, 153 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Episode 2 des Stealth-Adventures "Republique" jetzt erhältlich & Episode 1 reduziert


Neben zahlreichen Neuerscheinungen ist der Spiele-Donnerstag auch der beliebteste Tag der Woche, um große Updates für bestehende Apps zu launchen. So auch heute, denn seit wenigen Stunden gibt es ein Update für das Stealth-Adventure Republique (AppStore) von Camuflaj. Für 4,49€ könnt ihr nun per IAP Episode 2 mit dem Titel "Metamorphosis" erwerben, um die im vergangenen Dezember begonnene Story des Spieles weiter zu erleben. Wenn du hingegen bereits den "Season Pass" für 13,99€ erworben hast, ist der Download von Episode 2 (sowie der noch ausstehenden Teile 3 bis 5) natürlich kostenlos.

In der zweiten Episode begleitest du das mysteriöse Mädchen durch die Bibliothek von Metamorphosis. In dem über 13.000 Quadratfuß großen, vom Mondlicht durchfluteten, Labyrinth-artigen Areal, natürlich wieder in wundervoller Optik, warten viele neue Rätsel und Gefahren. Zum Beispiel die neuen Arc-Prizrak-Wächter, die dort auf zufällig generierten Routen patrouillieren und es somit noch schwerer machen, unbemerkt an ihnen vorbei zu weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notability

Willkommen bei Notability, der leistungsstarken App zum Anfertigen von Notizen auf iPad und iPhone: Sie können damit Ideen skizzieren, Dokumente kommentieren, Verträge unterzeichnen, Arbeitsblätter ausfüllen, ein Tagebuch führen, einen Vortrag aufzeichnen, Reisenotizen anfertigen oder einen Kurs unterrichten. Mit iCloud Support haben Sie Ihre Notizen immer und überall dabei!

Schreiben, veranschaulichen und kommentieren Sie mit unserer wunderbaren Tinte. Der Zoom von Notability hilft Ihnen dabei, alle Details klar zu zeichnen, während die Handballenauflage Ihre Notizen vor unbeabsichtigten Spuren schützt. Wählen Sie für jedes Projekt den passenden Stift und das richtige Papier.

Importieren Sie Formulare, Verträge, Arbeitsblätter, Dokumente, Präsentationen und sogar Bücher; benutzen Sie dann die gleichen Tools, die Ihnen beim Anfertigen wunderschöner Notizen in Notability helfen, um PDFs zu markieren. Verfügen Sie über Dateien in anderen Formaten wie z. B. doc oder ppt? Notability kann diese dank Google Drive importieren.

Tippen Sie ein Essay, erstellen Sie eine Gliederung, füllen Sie einen Antrag aus oder fertigen Sie mit Notability’s modernem Textverarbeitungssystem eine Liste an. Wählen Sie eine Schriftart, einen Stil sowie eine Farbe und Größe, die Ihre Arbeit aufwerten. Sie können einen Text sogar genau an der Stelle positionieren, an der Sie Textfelder benutzen möchten.

Spielen Sie Ihre Notizen ab! Alles, was Sie tippen, schreiben oder Ihrer Notiz hinzufügen, ist mit der Audioaufzeichnung verknüpft. Dadurch verfügen Sie bei der Durchsicht Ihrer Notizen über mehr Kontext denn je. Tippen Sie einfach auf Abspielen und sehen Sie, wie sich Ihre Notiz öffnet. Möchten Sie zu einer bestimmten Stelle der Aufzeichnung springen? Tippen Sie mithilfe des Navigations-Tools einfach auf ein Wort und schon gelangen Sie zur gewünschten Stelle der Aufzeichnung.

Das schnelle Auffinden von Informationen ist ein wichtiger Bestandteil beim Anfertigen von Notizen. Benutzen Sie die Suche, um Notizen schnell nach Überschrift oder Inhalt zu finden. Auf dem iPad können Sie die Seiten einer Notiz mit einem Lesezeichen versehen, PDFs nach kommentierten Seiten filtern oder im Seitennavigator Ihre Notizen nach einem Stichwort durchsuchen.

Organisieren Sie Ihre Notizen in der Bibliothek nach Themen und sichern Sie automatisch Ihre gesamte Arbeit in Dropbox, Box, Google Drive oder webDAV. Benutzen Sie diese Services auch zusammen mit E-Mail, Airdrop und Twitter, um Ihre Notability-Dateien mit Kollegen, Mitschülern, Studenten oder Lehrern zu teilen. iCloud stellt sicher, dass alle Ihre Notizen automatisch auf Ihrem iPad, iPhone und iPod touch aktualisiert werden.

Notability erweckt Ihre Ideen zum Leben, speichert Ihre Notizen und verbessert Ihr Gedächtnis und Ihr Organisationsvermögen. Wir hoffen, Sie haben genauso viel Spaß damit wie wir.

Download @
App Store
Entwickler: Ginger Labs
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Milliarden US-Dollar: Apple legt erneut Anleihe für Aktienrückkaufprogramm auf

Für die Finanzierung seines Aktienrückkaufprogrammes, das erst vor wenigen Tagen weiter aufgestockt wurde, hat Apple erneut eine Anleihe aufgelegt und holt sich damit Fremdkapital in Höhe von 12 Milliarden US-Dollar von den Finanzmärkten. Grund für die Ausgabe einer Anleihe ist dabei nicht etwa fehlendes Eigenkapital, sondern Steuerersparnisse. 88 Prozent von Apples Barvermögen in Höhe von 151 Milliarden US-Dollar liegt nicht in den USA. Ein Transfer des notwendigen Geldes für den...

12 Milliarden US-Dollar: Apple legt erneut Anleihe für Aktienrückkaufprogramm auf
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lotto24.de – Der Lotto-Kiosk im Internet für iOS

Woche für Woche erfreuen sich Lottospieler an dem Tippen Ihrer Glückszahlen und fiebern einen möglichen Gewinn entgegen. Besonders Online-Lotterien erfreuen sich immer mehr einer großen Beliebtheit. So ist der Tippschein mit dem Besuch der Webseite eines Lotterieanbieters oder einer entsprechenden App schnell ausgefüllt und eingelöst. Heute stellen wir euch die kostenlose Lotto App “Lotto24.de – Der Lotto-Kiosk im Internet“ von der Lotto24 AG vor und zeigen euch wie sich der Dienst von anderen Anbietern unterscheidet.

Lotto24 1

Der Wettbewerb an Lotto-Apps im AppStore ist groß, Lotto24 sticht jedoch als staatlich lizenzierter Vermittler von Lotterieprodukten aus dem Angebot heraus. Bisher gab es nur Apps von Zweitlotterien, welche nicht staatlich lizenziert waren oder die Bundesländer hatten vereinzelt eigene App Ableger ihrer Lotterien. Bei Lotto24 nimmt der Spieler mit den erstellten Spielschein am offiziellen deutschen Lotto teil. Lotto24 übermittelt die Scheine an die Lottoannahmestelle des Bundeslandes des Spielers, somit ist ein möglicher Gewinn staatlich garantiert. Das Angebot umfasst die Lotterien: Lotto 6aus49, Eurojackpot und Glücksspirale. Zusätzlich bietet Lotto24 noch Super 6 und Spiel 77 als Kombination an.

Lotto24 2

Auf der technischen Seite bietet Lotto24 einen ähnlich überzeugenden Eindruck. Die Bedienung ist einfach und ermöglicht es schnell mit wenigen Eingaben alle Stationen der App zu erreichen. Der Startbildschirm ist schlicht gehalten, gibt aber eine gute Übersicht der zur Verfügung stehenden Lotterien, wobei ein Timer die verbleibende Zeit bis zu dem Annahmeschluss darstellt.

Auch das iPad wird von Lotto24 bedacht. Die oft störende fehlende native Unterstützung des iPad-Displays ist zur Zeit bei Lotto Apps die Regel. Lotto24 bietet eine für das iPad konzipierte Version der App. Diese unterscheidet sich zwar nur in einigen Punkten von der iPhone App, gestaltet aber das Ausfüllen der Spielscheine noch komfortabler.

Lotto24 4

Ist die gewünschte Kategorie ausgewählt, erscheint auch schon der Spielschein. Dieser wird in einer Kacheloptik dargestellt und lässt sich durch Antippen der Felder ausfüllen. Wer bei der Auswahl der Felder unschlüssig ist, erhält mit der Quicktipp Funktion eine Ausfüllhilfe geboten, hier werden die Zahlen automatisch per Zufallsprinzip ausgewählt.

Damit der Schein übermittelt werden kann, benötigt der Spieler ein Benutzerkonto. Bestandskunden, die bereits über die Webseite von Lotto24 gespielt haben, können ihre Zugangsdaten weiterhin verwenden. Neukunden können sich über die App oder der Webseite mit einer verschlüsselten Verbindung ein Konto erstellen. Nach der Registrierung ist es dem Spieler möglich Spielvermittlungsaufträge von maximal 150 € zu beauftragen. Nach einer erfolgreichen Altersverifikation, wird das Limit aufgehoben.

Lotto24 3

Die Verifikation wird mittels einer Überweisung von Lotto24 durchgeführt. Der Spieler erhält einen Glückscent, diese Überweisung beinhaltet als Verwendungszweck auf dem Kontoauszug einen vierstelligen Code. Der Code muss nun von dem Benutzer in der App oder auf der Homepage von Lotto24 im Kundenkonto eingetragen werden.

Nun heißt es Daumendrücken und warten, ob die Lotto-Fee es gut mit einem meint. In der Zwischenzeit informiert die App umfangreich über die aktuellen Jackpot-Höhen, die Gewinnzahlen der vergangenen Ziehung und die Gewinnquoten der vergangenen Ziehung. Optional können per Push Nachrichten anstehende Ereignisse hervorgehoben werden. So erinnert die Push Funktion beispielsweise mit einem Jackpot Alarm, ab einer Höhe von 5 Millionen Euro, an den Annahmeschluss und berichtet über das Spielergebnis.

Wenn der Spieler das Glück hat zu gewinnen, wird der Gewinn dem Spielerkonto gutgeschrieben. Anschließend kann dieser auf das hinterlegte Bankkonto gebucht werden oder der Gewinn für eine neue Ziehung investiert werden. Neben den Einsatz des Gewinns, kann eine Einzahlung per EC-Zahlung oder Kreditkarte (Mastercard, Visa) getätigt werden. Der Spieleinsatz entspricht den ausgewählten Lotterien, weiterhin fällt eine Bearbeitungsgebühr von 0,60 Euro je Spielschein/Quicktipp an. Sollte ein Problem oder eine Frage aufkommen, bietet die Webseite eine kurze Hilfestellung. Zusätzlich ist ein Kundencenter von Montag bis Samstag von 9.00 – 21.00 Uhr über eine, aus dem Festnetz kostenlose, Hotline zu erreichen.

Lotto24 5

Uns hat das online Lotto-Spiel mit der Lotto24 App Spaß gemacht. Die Bedienung ist einfach und die Übersicht der nächsten Ereignisse erleichtert das Ausfüllen der Spielscheine merklich. Sehr angenehm haben wir die Tatsache empfunden, bereits das erste Spiel ohne eine erfolgte Altersüberprüfung tätigen zu können. Der Spieleinsatz war in diesem Fall auf 150 Euro beschränkt, die erfolgreiche Altersverifikation hebt dieses Limit jedoch schnell auf.

Lotto24.de – Der Lotto-Kiosk im Internet“ ist kostenlos im AppStore für iPhone, iPod touch, sowie iPad erhältlich und benötigt iOS 6.0 oder höher.

Spielteilnehmer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe finden Sie unter www.bzga.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bridge Constructor Mittelalter: Brückenbau-Nachfolger im Mittelalter


Passend zum morgigen Brückentag, den viele von euch sicherlich genießen können, hat der deutsche Publisher Headup Games wie eben bereits erwähnt am heutigen Spiele-Donnerstag sein neues Spiel Bridge Constructor Mittelalter (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Der Titel ist der Quasi-Nachfolger des Millionen-Erfolgs Bridge Constructor (AppStore) von vor zwei Jahren. Der neue und komplett deutschsprachige Titel kann als Universal-App zum Einführungspreis von 1,79€ erworben werden. Später soll der Preis auf 2,69€ steigen.

Barbarische Urks haben das Königreich Siebenbrüc weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute erschienen: "Bridge Constructor Mittelalter", "Botanicula", "Dwarven Den", "Talisman", "Superfrog HD" uvm.


Auch wenn wir hierzulande mit dem 1. Mai einen Feiertag haben, sind natürlich auch heute wieder zahlreiche Neuerscheinungen im AppStore erschienen. Und natürlich machen wir an diesem Spiele-Donnerstag nicht frei, sondern versorgen euch in gewohnter Manier mit allen wichtigen Informationen. So wie unserer altbekannten Übersicht der Neuerscheinungen zum beginn des heutigen Tages, an dem massig neue Titel im AppStore verfügbar sind...

-i13721-Wie wir bereits angekündigt hatten, geht ab heute wieder das Brückenbau-Fieber im AppStore um. Denn mit Bridge Constructor Mittelalter (AppStore) hat der vor rund zwei Jahren erschienene Erfolgshit Bridge Constructor (AppStore) heute einen historischen Ableger e weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Neue Bilder von der Baustelle

Langsam, aber sicher nimmt der Apple Campus 2 in Cupertino Form an. Neuste Schnappschüsse, die vom KCBS News- und Verkehrsreporter Ron Cervi über Twitter verbreitet wurden, zeigen den aktuellen Stand des Raumschiff-Geländes.

Die Form ist bereits erkennbar. In den nächsten Wochen wird hier mit den Bauarbeiten für das Gebäude begonnen, das nach der Fertigstellung 2016 die Arbeitsstelle für 12000 Angestellte werden soll.

Der Campus 2 soll mit über 80 Prozent Grünfläche, Einrichtungen, wie Fitness-Center, Cafés, Kinos und Ähnlichem zu einem Wohlfühlort zum produktiveren Arbeiten werden. Die Anlage wird zu 100 Prozent über erneuerbare Energie betrieben und ist gut 4-5 Mal größer, als das aktuelle Hauptquartier.

Alle wichtigen Fakten und einen detaillierten Plan haben wir hier für euch zusammengetragen.

[MacRumors]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Tests des neuen MacBook Air zeigen leichten Performance-Gewinn

Obwohl das überarbeite MacBook Air erst am Dienstag vorgestellt worden ist, konnten bereits erste Geschwindigkeits-Tests durchgeführt werden. Die Messungen bestätigten die technischen Spezifikationen der Prozessoren. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist das neue MacBook Air leicht schneller geworden.

Mit der Benchmark-Software Geekbench wurden in den letzten Tagen erste Geschwindigkeits-Messungen mit dem neuen MacBook Air durchgeführt. Das MacBook Air, welches in der Grundausstattung mit einem Intel Core i5-4260U Prozessor ausgerüstet ist, kommt im Single-Core-Test auf einen Punktestand von 2532. Im Multi-Core-Test von Geekbench erreicht das neue MacBook Air einen Wert von 4781.
Im Vergleich dazu kam die vorhergehende Version des MacBook Air im Single-Core-Test auf einen Wert von 2461 und im Multi-Core-Test auf einen Wert von 4615.

Die leicht besseren Messwerte sind insbesondere der gesteigerten Taktfrequenz zu verdanken. Während der aktuell verwendete Intel Core i5-4260U mit einer Taktrate von 1.4 GHz arbeitet, war der Intel Core i5-4250U des Vorgängermodells noch mit 1.3 GHz getaktet.

Apple hat die Modell-Kennung nicht verändert

Ausser den Prozessoren wurden beim überarbeiteten MacBook Air keine technischen Veränderungen vorgenommen. Sowohl das aktuelle Modell als auch das Vorgängermodell basieren auf Intels Haswell-Architektur. Aufgrund dieses Umstandes hat Apple auch darauf verzichtet, dem überarbeiteten MacBook Air eine eigene Kennung zu geben.

Neben dem Prozessor-Upgrade hat Apple auch den Preis des MacBook Air gesenkt. Das Einsteigermodell mit dem 11-Zoll-Bildschirm ist ab CHF 979.— erhältlich. Das Einsteigermodell mit einem 13-Zoll-Bildschirm kann ab CHF 1079.— erworben werden.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im Apple Online Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 3% Provision! Auch für Deutschland und Österreich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple holt Direktor für erneuerbare Energien

Die “Grüne Initiative” von Apple hat zur Verpflichtung von Boby Hollis als “Senior Renewable Energy Manager” geführt.

Hollis war zuvor Vizepräsident der Frima NV Energy. Bereits vor ein paar Tagen wurde der Wechsel quasi amtlich. Er wurde von Hollis auf seinem LinkedIn-Profil bestätigt. Das genaue Tätigkeitsfeld von Hollis bei Apple steht noch nicht fest.

Bobby Hollis LinkedIn.com

Gerade erst hatte Apple mitgeteilt, dass 94 % aller genutzten Energie in den Daten-Centern und Firmengebäuden aus erneuerbaren Energiequellen wie Sonnen- und Bio-Gas-Generatoren kommen. Zu Apples grüner Initivative gehört auch das Video “Better”, das wir Euch jetzt noch mal anhängen:


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schön visualisiert: Apples Softwarekaufhaus in einem Diagramm

Apples digitaler Anwendungsladen in iOS verfügt über eine gigantische Vielfalt an Apps, dessen Downloads, Reviews und Preis sich stets unterscheiden. Sensortower hat es sich zum Ziel gesetzt, diese bunte Mischung in einer Infografik zusammenzufassen. Das Resultat möchten wir euch als Klick-Tipp unbedingt zeigen, bevor Apple auf der diesjährigen WWDC wieder eigene Zahlen aus dem App Store herausgibt.

1398895572 Schön visualisiert: Apples Softwarekaufhaus in einem Diagramm

In der interaktiven Infografik halten die Macher Art und Anzahl der Bewertungen, mutmaßliches Downloadvolumen, Anzahl der Keywords und Preis fest. An jeder Achse könnt ihr eine Eingrenzung vornehmen, um eigene Studien anhand der Zahlen durchzuführen.

Ein Beispiel: Begrenzen wir die Anzahl der Keywords auf 20, also überdurchschnittlich viele, so fällt auf, dass auch die Downloads steigen. Oder: Je höher die Sternebewertung, desto öfter wird die App geladen.

Auf dieser Seite findet ihr die eindrucksvolle Visualisierung. Handy-Nutzern empfehlen wir aufgrund der Bedienung, einen PC, Mac oder Tablet aufzusuchen.

Außerdem ist ein Blick in den hauseigenen Blog von Sensortower lohnend. Hier untersuchen die Experten unter anderem, ob die Länge der Reviews einer App einen Einfluss auf das Ranking hat und befassen sich auch mit weiteren Zahlen und Fakten aus dem App Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off Scrivener

Scrivener is a powerful content-generation tool for writers designed for composing and structuring long and difficult documents. While it gives you complete control of the formatting, its focus is on getting you to the end of that awkward first draft.”

Purchase for $22.50 (normally $45) at MacUpdate Promo

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Hilfe – das Spiel

Wir nehmen an der AppsForSale.de Frühjahrsaktion teil. Vom 1. bis zum 4. Mai haben die Mitglieder von vieda viele tolle Apps bis zu 50% und mehr reduziert. Sie finden alle reduzierten Apps auf http://www.appsforsale.de – damit verpassen Sie keines der tollen Angebote!

Erste Hilfe – das Spiel mit Selbstkontrolle

Wenn ein Unfall passiert, ist es zu spät. Jeder verantwortungsvolle Mensch muss sich vorbereiten, im Ernstfall Erste Hilfe leisten zu können. Im Notfall Erste Hilfe zu leisten ist Bürgerpflicht und kann Leben retten. Unfälle passieren im Verkehr, im Haushalt, bei der Arbeit, beim Sport. Mit “Erste Hilfe – das Spiel“ können Sie sich perfekt auf den Notfall vorbereiten. Ein paar Male gespielt, können Sie Erste Hilfe leisten. Selbst wenn Sie schon mal einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert haben, ist doch vieles nach einer gewissen Zeit vergessen. Mit „Erste Hilfe“ können Sie das Vergessene wunderbar wieder auffrischen. Spielen Sie mit Ihrer Familie regelmäßig „Erste Hilfe“, dann können Sie alle im Ernstfall Erste Hilfe leisten. Jedem kann etwas passieren. Mit „Erste Hilfe“ sind Sie für so einen Fall immer gerüstet. Wenn Sie sich in dieses Thema vertieft haben, empfehlen wir Ihnen zusätzlich noch, einen Erste-Hilfe-Kurs zu absolvieren. Dann sind Sie perfekt ausgerüstet.

“Erste Hilfe – das Spiel” ist insbesondere für Eltern eine tolle Möglichkeit ihren Wissenstand für die Notfallversorgung von Kindern zu erweitern, da viele Fragen auf Unfälle mit Kindern bezogen sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scrivener 50% off today

Scrivener

Compose your text in any order and in pieces as large or small as you like. View the components of your draft individually or as a whole. Import and refer to research files such as images and PDFs alongside your writing.

Whether you prefer to outline first, hammer out your first draft and restructure later, or do a bit of both, Scrivener's corkboard and outliner tools are completely integrated with the text, so working with an overview of your draft is just a click away.

Scrivener's users include best-selling novelists, screenwriters, students, academics, lawyers, journalists and translators. It won't presume to tell you how to write it just provides an array of flexible tools that allow you to do things your way, no matter what kind of writing you do.

"The biggest software advance for writers since the word processor."

Best-selling novelist Michael Marshall Smith

FEATURES

Getting Started

    Project templates for novels, scripts, APA and MLA essays and more (or create your own) Interactive tutorial project Import common text files such as .rtf, .doc, .docx, .fdx, .txt, .opml and .odt Break up imported texts using the "Split at Selection" or "Import and Split" features

Writing

    Create and access your work in any order using the "binder" source list "Scrivenings" mode temporarily combines disparate documents into a single text for viewing and editing Full-screen mode Scriptwriting mode for screenplays, stage plays, comic scripts and more Familiar text formatting tools Live word and character counts Mark up your text with comments Make notes in the sidebar which become footnotes or endnotes upon print or export "Snapshots" allow you to store earlier versions of texts and revert to them at any time Name generator MathType support Set goals using project and document targets Auto-save Automatic backups

Structuring

    Associate a synopsis with any document in your project A virtual corkboard lets you rearrange documents using their associated synopses A fully-featured outliner provides complete control over a project's structure Project-wide search Track ideas using labels and keywords

Research

    Import research such as image, .pdf and media files Import web pages View research files (or other text documents) alongside your writing Transcribe audio files

Getting It Out There

    Compile your manuscript for submission or self-publishing Export to popular formats such as .doc, .rtf and plain text Print or generate PDF files Export .epub or Kindle files Export to Final Draft .fdx format Supports MultiMarkdown for LaTeX export Sync text files with popular iPhone and iPad apps via Dropbox or Simplenote


More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interact, Program & Play w/Romo, Your iOS Robot Companion for $129

The Cutting-Edge Robot That Makes Your Home A Playground
Expires May 15, 2014 23:59 PST
Buy now and get 14% off


Please note: Only available to customers in the continental United States. The sale price includes shipping and all sales are final.

HAVE FUN WITH CUTTING-EDGE ROBOTICS

Romo is a personal robot that uses your smartphone as its brain. Romo has a lovable personality and uses cutting-edge robotics technology, enabling advanced features such as object follow, face detection, and path tracking. As you play with Romo he will teach you to program him as you play. Along the way, unlock upgrades that make your Romo more expressive and alive.Leaving you with a fun new experience every time you turn Romo on. You can also program Romo to follow the actions you tell it, or if you want to get crazy, control Romo's hardware and personality by coding your own iOS apps if you so desire. You can even jump on a two way video call and control where Romo looks and moves from anywhere in the world. The robotic options are practically endless, while it's an awesome toy, it can also be so much more.

WHY YOU'LL LOVE IT

We all grew up reading and watching robots interact with people in science fiction, now you can interact with your own functioning robot to play games, program routes and simply have fun. Romo was built to introduce the first truly personal robot to the consumer market. Users now have the access to cutting-edge technology that was once available only in robotics research labs. The future can now be in your hands and running across your floors. TOP FEATURES
    Romo has his own personality and will respond to people and events around him You can train Romo to detect your face, chase objects, follow paths, and even explore on his own Fun and challenging missions help teach you how to program Romo Call and control Romo from any computer or iOS device, anywhere in the world By adding remote control and mobility to video conferencing, Romo gives friends and family a whole new way to connect Romo teaches problem solving and STEM skills in a fun and easy way Learn the basics of programming as you play with Romo Romotive provides a free Software Development Kit (SDK) for advanced users

THE PROOF

"Definitely impressed with the robot's build quality -- it's clearly designed to survive amongst (young and old) children everywhere." engadget "Winner of Best High-Tech Toy at Toyfair 2013. Romo won our hearts with its combination of personality and robotics innovation." - Space.com "Romo humanizes technology by giving robots a personality ... At its heart, Romo is a platform for modders and makers." - Fast Company "You've already got a crazy-powerful computer in your pocket. Now put it to use in a 'bot." Popular Science "A new breed of robots is invading the home, built for fun and controlled by the smartphone." Wilson Rothman - The Wall Street Journal

WHAT YOU'LL NEED

iPhone 5, iPhone 5C, iPhone 5S, or 5th Gen iPod touch

IN THE BOX

    Romo Base Charging Cord Quick Start Guide User Guide
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keyboard Maestro: Winner of a 2013 Macworld Editors’ Choice Award for $20

Make Your Mac Experience More Efficient w/Keyboard Shortcuts & More
Expires May 15, 2014 23:59 PST
Buy now and get 44% off

CONDUCT YOUR MAC LIKE A PRO

Your time is precious. So why waste it when Keyboard Maestro can help improve almost every aspect of using your Mac? Keyboard Maestro is a powerful macro program for Mac OS X that can make even the simplest things – typing your email address, opening Gmail or Facebook, or copying a line of text – even easier. It allows you to design your own macro shortcuts and trigger them at any time, automating these tedious processes you perform every day.

WHY YOU'LL LOVE IT

Everyone knows that computers are frustrating, but that frustration comes from the software not being designed just for you. Keyboard Maestro allows you to customize the way your Mac works, reducing the friction doing the things you do often. TOP FEATURES
    Record and design your own macro shortcuts and activate them at any time Sync macros across multiple Macs Trigger your macros by name or hot key or typed string Control applications, windows, menus, buttons, etc Work with clipboard history Navigate through running applications and open windows

THE PROOF

WINNER: Macworld Editors' Choice Awards - The Best Products of 2013: "If you find yourself doing the same things over and over—typing text strings, navigating to a particular location, running through the same series of menu commands, or manipulating files on a recently mounted USB drive—you owe it to yourself to try Keyboard Maestro."

WHAT YOU'LL NEED

    OS: Mac OS X 10.8+

LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - Five Macs When does license need to be redeemed by? - Anytime Does it include updates? - All updates within version 6.x
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GT Advanced liefert Saphirglas an Apples Fertigungspartner

Zur Produktion von Saphirglas sind Apple und GT Advanced ein Joint-Venture eingegangen, nun soll GT Advanced damit begonnen haben, Saphirglas in geringen Stückzahlen nach China zu liefern. Sowohl für das iPhone 6 als auch die iWatch ist das Material im Gespräch.Saphirglas wird schon im iPhone 5s verwendet und schützt dort den Home-Button und die Kamera auf der Rückseite. Die Kooperation mit GT Advanced soll die Produktionsmenge deutlich erhöhen und Apple in die Lage versetzen, das Material auch für größere Flächen zu verwenden. Laut UBS Research wurde bisher Saphirglas im Wert einer ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Tabellen

Mit der kostenlosen Google Tabellen App können Sie Tabellen auf Ihrem iPod, iPhone oder iPad erstellen und alleine oder gemeinsam mit anderen bearbeiten.

Mit Google Tabellen haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Neue Tabellen erstellen oder Tabellen, die Sie im Internet oder auf einem anderen Gerät erstellt haben, öffnen und bearbeiten
  • Tabellen freigeben und gleichzeitig mit anderen Personen bearbeiten
  • Jederzeit Ihre Arbeit erledigen – auch ohne Internetverbindung
  • Zellen formatieren, Daten eingeben/sortieren, unterschiedliche Tabellenfunktionen ausführen und vieles mehr
  • Nie wieder Dateien verlieren – alles wird automatisch bei der Eingabe gespeichert.
Download @
App Store
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: