Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 694.946 Artikeln · 3,74 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Dienstprogramme
4.
Soziale Netze
5.
Musik
6.
Finanzen
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Musik
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Fotografie
6.
Wirtschaft
7.
Produktivität
8.
Dienstprogramme
9.
Wirtschaft
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Soziale Netze
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Dienstprogramme
6.
Spiele
7.
Produktivität
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Sonstiges

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Dienstprogramme
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Action & Abenteuer
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Comedy
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Drama
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Justin Bieber & BloodPop®
2.
Ed Sheeran
3.
Bausa
4.
Ofenbach & Nick Waterhouse
5.
Camila Cabello
6.
Ed Sheeran
7.
CamelPhat & Elderbrook
8.
Nico Santos
9.
Portugal. The Man
10.
Mariah Carey

Alben

1.
The Kelly Family
2.
Verschiedene Interpreten
3.
Kollegah & Farid Bang
4.
P!nk
5.
Die drei ???
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Verschiedene Interpreten
8.
Ed Sheeran
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Michael Bublé

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
E L James
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Andreas Pflüger
5.
Sebastian Fitzek
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Poppy J. Anderson
9.
Dan Brown
10.
Alexandra Reinwarth
Stand: 23:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

239 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

18. April 2014

Jailbreak Alarm: “Unflod” stiehlt Apple ID und Passwörter

iOS ist sicher – jedenfalls ohne Jailbreak. Seit Jahren ist iOS in zahlreichen Studien unangefochten an der Spitze, da das System selber komplett abgeschirmt ist und der Benutzer – im Gegensatz zu Android – nicht direkt Dateien beliebig verändern kann. Dies gilt natürlich nur so lange, bis ein Jailbreak aufgespielt wird, durch den das System für den User geöffnet wird – mit teilweise gravierenden Sicherheitsproblemen.

Das System selber ist mit einem Jailbreak nicht einmal unbedingt der Grund dafür, dass sich Malware einnisten kann. Vielmehr ist es in den meisten Fällen der Nutzer, welcher genau dies möglich macht. Das Risiko, sich ein schadhaftes Programm einzufangen, liegt mit Jailbreak um Welten höher als ohne. Nur mit einem Jailbreak bricht man aus der Apple-Sandbox aus und kann via Cydia beliebige Tweaks aus verschiedensten Quellen laden. Dadurch gelangt dann etwas wie Unflod auf das Gerät…

Es handelt sich bei Unflod um die erste bekannte Malware überhaupt, die auf iOS-Geräten Schaden anrichtet. Auf reddit tauchten gestern die ersten Hinweise auf. Der Nutzer tdvx stellte nämlich fest, dass viele seiner iPhone-Apps einfach abstürzten und forschte durch Deaktivierung von Mobile Substrate-Tweaks nach. Am Ende fand er dann “Unflod.dylib” als den Grund heraus.

Was ist Unflod?

Der Nutzer minilover11 erwähnte in einem neuen Post, dass Unflod alle Anzeichen einer Malware mit sich bringt und die Apple ID sowie das dazugehörige Passwort an einen Server in China sendet. Dies gelingt dadurch, dass eine Funktion namens “SSLWrite” aufgerufen wird, welche die Apple ID und das Passwort aus der Plist-Datei für SSL-Verbindungen zu Apple’s Authentifizierungs-Server (/WebObjects/MZFinance.woa/wa/authenticate) ausliest und im Klartext (unverschlüsselt) an die IP-Adresse 23.88.10.4 sendet. 

Der deutsche Sicherheitsexperte Stefan Esser von SektionEins stellt mehr Informationen zu Unflod bereit:

Die Malware soll sich demnach in alle laufenden Prozesse des gejailbreakten Gerätes einklinken und auf ausgehende SSL-Verbindungen warten. Findet eine solche Verbindung statt, sollen die Daten im Klartext an Server mit IP-Adressen amerikanischer Hosting-Unternehmen für mutmaßlich chinesische Kunden gesendet werden.

Außerdem konnte das Entwickler-Zertifikat, mit der die Datei entwickelt wurde, einem “WANG XIN” zugeordnet werden. Dabei könnte es sich laut SektionEins um ein Fake-Profil oder einen realen Entwickler (unwissend oder wissend) handeln. Auch liege das Datum der Signatur auf dem 14. Februar, sodass die Malware bereits seit etwas mehr als einem Monat aktiv sein könnte.

Bin ich infiziert?

Ihr könnt ganz einfach überprüfen, ob euer Gerät von Unflod kompromittiert ist. Dazu installiert ihr einen Dateimanager eurer Wahl (z.B. iFile, kostenlose Testversion in Cydia) und navigiert zum Ordner /Library/MobileSubstrate/DynamicLibraries/. Sollte sich dort eine Datei namens “Unflod.dylib” befinden, habt ihr die Malware installiert. 

Für gewöhnlich werden Pakete in offiziellen Cydia-Repos überprüft. Habt ihr also keine gecrackten Apps oder sonstige inoffizielle Repos installiert gehabt, sollten eure Jailbreak-Geräte sauber sein. Habt ihr keinen Jailbreak installiert, könnt ihr logischerweise nicht betroffen sein!

Unflod entfernen

Der einfachste, aber auch unsicherste Weg ist das bloße Entfernen der Datei “Unflod.dylib”. Laut SektionEins sei noch wenig über Unflod bekannt, sodass weitere Malware immer noch auf dem Gerät aktiv sein könnte. Aus diesem Grund wird ein kompletter Restore des Gerätes mit anschließendem Wiedereinspielen des Backups empfohlen. Dabei geht aktuell auch die Jailbreak-Möglichkeit verloren.

Solltet ihr infiziert gewesen sein, ist auch die Änderung eures Apple ID Passworts unerlässlich. Keine weiß, ob eure Daten nicht vielleicht schon missbraucht wurden.

saurik helfen!

Der Cydia-Entwickler saurik will mehr über Unflod herausfinden. Solltet ihr die Malware auf eurem iOS-Gerät gehabt haben, folgt dieser Anleitung hier, um alle wichtigen Informationen weiterzuleiten.

Hattet ihr Unflod auch installiert? Was sind eure Erfahrungen mit der Malware?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die schwersten Computer-Accessories

Smartphones, Tablets und selbst Desktop-Computer wie der iMac oder Mac Pro werden immer kleiner und leichter, auch Zubehör folgt dem Trend zu weniger Gewicht. Es gibt aber auch Ausnahmen - Hardware, die nicht gleich bei einem Windstoß vom Tisch fällt.Computer starteten als schrankgroße Gebilde, die ganze Räume ausfüllten. Doch die Miniaturisierung machte schnell Fortschritte, Apple-Mitgründer Steve Wozniak leistete seinen Beitrag: Für Atari vereinfachte er die Hardware des Breakout-Automaten und für Apple baute er einen Disk-Controller aus lediglich fünf Chips. Der IBM 5100, einer der ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Automatische Pflege in 10.2 bis 10.5

Was man seit Version 10.2 an Systemflege tun kann und sollte. Details zu 10.4, launchd und anacron. Uninstaller für anacron, Vollautomatik in 10.5
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant Einstieg ins Gesundheitssegment

Es gibt zwar im AppStore bereits ein paar Apps in der Kategorie Gesundheit und Fitness, aber wie es aussieht, will Apple das noch dieses Jahr mit iOS8 grundlegend ändern. Es soll eine neue App geben, die sich Healthbook nennt. Mit ihr werden Diäten und Trainingsprogramme gemanaged und sie kann auch Körperfunktionen überwachen. Noch bestätigt Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere News zum Fire TV von Amazon

AmazonFireTV_Side_Popcorn

Amazon hat sich mit dem FireTV offenbar gut auf dem Markt positioniert und kann viele Einheiten an den Kunden absetzen. Die Sprachsteuerung des Geräts ist ein zentrales Features, welches von vielen Kunden sehr gerne genutzt wird und auch für die Bedienung des Gerätes essentiell notwendig ist. Nun hat Amazon verkündet, dass man den Sprachassistenten auch für andere Apps, die auf das FireTV kommen sollen, freischalten wird. Das bedeutet, dass Amazon die komplette Schnittstelle auch Drittanbietern zu Verfügung stellt und das ist ein sehr großer Schritt nach vorne.

Beispielsweise kann nun die App Spotify nicht nur die Plattform als Multiplikator nutzen, sondern auch gleichzeitig die Spracherkennung, um die komplette App zu bedienen. Dies ist mit dem iPhone oder mit anderen Geräten der Apple-Familie noch nicht möglich und wir würden schon sehr hoffen, dass Apple solch eine Feature auch in das kommende Apple TV und auch iPhone integrieren würde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unflod: iOS Virus sendet Apple ID und Passwort an Chinesische Server

Viren die auf iOS zielen gibt es eher selten, doch nun wurde jedoch die Malware namens Unflod entdeckt.

Unflod wurde gestern von einem User auf Reddit entdeckt und dabei handelt es sich offenbar um einen Virus, der Apple ID und Passwort von betroffenen Nutzern an angeblich Chinesische Server sendet.

Wie genau beziehungsweise durch was Unflod istalliert wird ist unklar, jedoch kann dies nur auf “gejailbreakten” Geräten passieren. Um zu überprüfen, ob ihr betroffen seid müsst ihr mit der Cydia App iFile zu

/Library/MobileSubstrate/DynamicLibraries/

navigieren und nachsehen, ob sich dort die Datei Unflod.dylib befindet. Sofern das der Fall ist solltet ihr diese sofort löschen und das Passwort der Apple ID ändern. Experten empfehlen sogar das Gerät dann komplett wiederherzustellen. Momentan weiß aber keiner genau, ob das wirklich nötig ist und wie man überhaupt betroffen wird. Sobald weitere Erkenntnisse über Unflod gewonnen werden, werden wir darüber natürlich berichten. Bis dahin empfehlen wird keine Tweaks und Apps aus unvertraulichen Quellen zu laden.

Unflod
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gelungenes Konzept: Das iPhone 6 von Martin Hajek

Zum Ausklang der Woche möchten wir euch nicht die angeblich geleakten Bilder eines iPad Air 2 Display's vorhalten. Diese sagen sowieso nur so viel aus, wie ein kurzer Blick auf den Kalender. Für die Erkenntnis, dass das nächste iPad im Herbst kommen wird und deshalb bereits mitten in der Produktion steckt, brauchen wir keine vermeintlichen Display-Bilder aus der Fabrik. Insbesondere dann nicht, wenn sie von einer niederländischen Seite stammen und daher wohl eher die Photoshop-Realität zeigen, als ein tatsächliches Bauteil.

Viel lieber präsentieren wir euch ein wirklich sehr geglücktes iPhone Konzept des Designers Martin Hajek – ebenfalls aus den Niederlanden. Er hat auf Grundlage der letzten Gerüchte Renderings erstellt, die seine Vorstellung des nächsten iPhones – inklusive Hülle – veranschaulichen.

Optisch erinnert das Konzept an den neusten iPod Touch – aber mit größerem Display. Der Bildschirm schluckt die Seitenränder und kann so deutlich breiter und länger ausfallen.

Was sagt ihr? Realistisch oder nicht?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kill Switch: Einheitlicher Diebstahlschutz für Smartphones könnte schon 2015 kommen

google-logo-2

Zahlreiche Smartphone-Hersteller haben sich in den USA mit den grossen Mobilfunkanbietern auf einen einheitlichen Diebstahlschutz geeinigt. Per Kill Switch sollend Daten aus der Ferne gelöscht werden.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wallet 4i – Für iPhone, iPad, Android, PC und Mac verfügbar

Wer seine Passwörter immer zur Hand haben möchte, hat entweder ein einziges für alle Zwecke, ein Wahnsinsgedächtnis oder ein kleines und sicheres Hilfmittel wie den Datentresor Wallet 4i vom deutschen Entwickler Subsembly GmbH. Ich habe mich für letztere Variante entschieden. Von 0,99 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps zeigt Ungeheuer im Loch Ness

LochNessCreature2

Nessie exklusiv bei Apple

Seit Jahrhunderten hält sich die Legende, dass im schottischen See Loch Ness ein Ungeheuer lebt. "Nessie"-Begeisterte haben nun in den Satelliten-Bildern des Apple Navigationsprogramms mögliche neue Beweise gesichtet.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Überraschungs-App verarscht die Nutzer und sollte nicht geladen werden

Die Überraschungs App IconIn den App Store Charts taucht nun, kurz vor Ostern ganz passend die kostenlos angebotene App “Die Überraschungs App! – Geniale Geschenke in bunten Überraschungseiern!” von der Hitfox App Discovery GmbH aus Berlin auf. Wir empfehlen, diese App nicht zu laden, da sie die Erwartungen, die im Beschreibungstext geweckt werden, nicht erfüllt.

Statt der versprochenen “täglich viele kostenlose Geschenke” und “tolle Geschenke in Überraschungseiern” gibt es Werbung zuhauf und selbst wenn man diese wegklickt, kommt sie sofort wieder und wenn man dann mal ein Minispiel versucht, gibt es den nächsten Schreck:

Wir haben das Memory versucht, wo man mit App Icons der Kunden des App-Herausgebers Memory spielt. Tippt man auf zwei gleiche Icons, hat man gewonnen! Klasse. Der “Gewinn” besteht darin, dass man ungewollt und ungefragt in den App Store geleitet wird und dort eine ohnehin dauerhaft kostenlose App runterladen soll, die für ihre massiven In-App-Käufe bekannt ist.

Dass diese App somit nichts ist für Eltern, die ihren Kindern eine zu Ostern passende App an die Hand geben wollen, ist spätestens damit klar. Ich habe mir erlaubt, eine entsprechende Bewertung einzureichen, die die Art der App besser beschreibt, als es die vorghandenen Bewertungen tun. Es ist eine Respektklosigkeit gegenüber dem Nutzer, die eigentlich eine schallende Ohrfeige verdienen würde.

Das Problem dabei ist nur: Wir Nutzer werden von Apple und dem iTunes-Team leider nicht ernst genommen und so können betrügerische Apps wie diese einfach weitermachen, statt sofort aus dem App Store vertrieben zu werden. Das iTunes-Team nimmt auch die eigenen Richtlinien nicht ernst und das ist die Lücke, in die nun immer mehr Publisher springen.

Und wenn wir Apps runterladen würden, um sie entsprechend ihrer Leistung zu bewerten, würden wir damit den App Herausgebern noch helfen, mit den fraglichen Apps in den Charts aufzusteigen. Apple sollte endlich die Kontrollmechanismen überarbeiten und bei Apps, die etwas versprechen, was sie nicht halten, rigoros durchgreifen.

Denn unserer Meinung nach sind das genau die Apps, die diesen Markt beschädigen, die das Vertrauen der Nutzer missbrauchen und unter dem Deckmäntelchen der saisonbezogenen Unterhaltung die Nutzer verarschen und versuchen, möglichst viel Kohle rauszuholen. Und ganz mies ist es dann, wenn offenbar noch Kinder als Zielgruppe angesprochen werden…

Die Überraschungs-App weckt hohe Erwartungen durch den Beschreibungstext - enttäuscht dann auf ganzer Linie mit aufdringlicher Werbung und App Store Weiterleitungen ohne Rücksicht auf den Nutzer.

Weckt hohe Erwartungen durch den Beschreibungstext – enttäuscht dann auf ganzer Linie mit aufdringlicher Werbung und App Store Weiterleitungen ohne Rücksicht auf den Nutzer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger 4.2: Update bringt Möglichkeit zum Erstellen von Gruppen sowie Weiterleitungsfunktion

Facebook nutzt die diesjährige Osterzeit, um Neuerungen bekannt zu geben und Updates bereit zu stellen. Am frühen Vormittag haben wir über Nearby Friends berichtet, kurz darauf erfolgte die Freigabe der Facebook App in Version 9.0.

facebook_messenger40

Am heutigen Abend hat Facebook ein weiteres Update im App Store bereit gestellt. Es ist die dritte neue Version des Facebook Messenger innerhalb von knapp vier Wochen. Ab sofort steht der Facebook Messenger 4.2 bereit.

Mit der neuen Version ist es möglich, Gruppen zu erstellen. Ihr könnt, wie von anderen Messengern gewohnt, Gruppenbilder festlegen und Nachrichten an die gesamte Gruppe senden. Die zweite Neuerung liegt in einer Weiterleitungsfunktion. Ihr könnt Nachrichten oder Fotos an jemanden außerhalb der Unterhaltung weiterleiten. Darüberhinaus gibt es die üblichen Verbesserungen, um die App schneller und zuverlässiger zu machen.

Der Facebook Messenger ist 35,4MB groß, verlangt nach iOS 6.0 oder neuer und liegt unter anderem in deutscher Sprache vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bugfix-Release von iOS 7.1.1. steht kurz bevor

Wenig überraschend scheint Apple kurz davor zu stehen, eine Fehler bereinigte Version von iOS 7.1 herauszugeben. Das Technik Blog 9To5Mac verzeichnet erhöhte Zugriffe auf seine Webseiten mit der neuen Version 7.1.1. aus dem Bereich des Apple-Campus in Kalifornien. IOS 7.1 war am 10. März erschienen...

Bugfix-Release von iOS 7.1.1. steht kurz bevor
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 16/14

Die WWDC kommt mit großen Schritten näher und damit die Hoffnung, dass Apple grundlegend Hand an den iTunes Store legt. Von einem besseren Nutzererlebnis war in den vergangenen Wochen die Rede. Ob dies auch auf den AppStore zutreffen wird, muss freilich abgewartet werden. Auch hier warten die Entwickler Jahr für Jahr auf Verbesserungen beim Auffinden der Apps und bei den statistischen Daten zu den App-Verkäufen. Google hatte dies bereits im vergangenen Jahr vorgemacht und es gibt nicht wenige, die denken das es an der Zeit wäre, für Apple nachzuziehen. Die Hoffnung bleibt, dass dies in gut sechs Wochen geschehen wird. Daumen drücken ist angesagt. Und nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche.

Kostenpflichtige Apps

Pinnacle Studio
Dem einen oder anderen dürfte der Name Pinnacle noch etwas vom Desktop-Computer sagen. Andere könnten die Medien-Bearbeitungssoftware Pinnacle Studio auch bereits vom iPad (€ 11,99 im AppStore) kennen. Nun hat Corel auch eine Version für das iPhone in den AppStore gebracht. Hiermit können nun also auch auf dem kleinen Display Videos, Fotos oder Audio-Dateien bearbeitet werden. Dies geschieht entweder mit den Inhalten, die bereits auf dem iPhone vorhanden sind oder mit über die App neu aufgenommenen Fotos und Videos. Für die schnelle Bearbeitung sind bereits diverse Templates und Themes mit an Bord. Für den professionellen Touch können zudem verschiedene Spuren verwendet und diverse Effekte hinzugefügt werden. Anschließend lassen sich die kleinen Kunstwerke dann via YouTube oder Facebook teilen oder auf dem Gerät speichern. Hat man bereits die iPad-Version erworben, können Projekte zudem zwischen den beiden Geräten per AirDrop übertragen werden. Videobearbeitung auf dem iPhone ist sicherlich nicht der Weisheit letzter Schluss. Wenn man sich trotzdem dran wagen möchte, ist Pinnacle Studio sicherlich eine funktionsreiche, gute Wahl.



YouTube Direktlink

Download
 € 8,99


Union
Wem das oben angesprochene Pinnacle Studio ein bisschen "too much" oder auch einfach nur zu teuer ist und man obendrein eigentlich ohnehin nur ein paar Spielereien mit Fotos machen möchte, für den ist Union eventuell besser geeignet. Hiermit lassen sich verschiedene Schnappschüsse und generelle Motive miteinander kombinieren. Dazu wird ein bestimmter Teil aus einem Bild ausgewählt und anschließend über ein anderes gelegt. "Blending" nennt man dies in der Fachsprache. Und als sei dies noch nicht genug, lassen sich mit den Bildern weitere Veränderungen vornehmen. So können anschließend beispielsweise auch noch Farben und Farbverläufe erzeugen oder bestimmte Bereiche des Bildes verändern. Möglich wird all dies durch die Verwendung von unterschiedlichen Ebenen. Die Bedienung ist dabei perfekt an Touchdisplays angepasst. Die Auswahl geschieht beispielsweise mit einem Zauberstab, dessen Toleranz sich anschließend mit einem einfachen Schieberegler verändern lässt. Fertige Kunstwerke lassen sich anschließend über die üblichen Wege mit der Welt teilen. Gelungen!

Download
 € 1,79


Hitman GO
Hitman ist eine Fernsehserie nebst vor einigen Jahren gelaufenem Kinofilm, die bei den meisten Lesern vermutlich unter dem Radar geblieben ist. Nun legt Square Enix jedoch ein zugehöriges Spiel vor, welches durchaus eine Erwähnung wert ist. Bei Hitman GO handelt es sich um ein rundenbasiertes Strategiespiel, bei dem es darum geht, mit unserem Protagonisten durch die enthaltenen 68 Levels zu schleichen und dabei nicht von den umherlaufenden Personen entdeckt zu werden. Die strategische Komponente kommt dadurch ins Spiel, dass man die eigenen Schritte rundenbasiert auf einem vorgefertigten Pfad ausführt und dabei stets bedenken muss, wie sich wohl die anderen Personen bewegen könnten. Zudem stehen verschiedene Gegenstände zur Verfügung, die man unterwegs einsammelt und dazu nutzt, die Gegner abzulenken. Der Schwierigkeitsgrad steigt dabei mit der Zeit immer weiter an, so dass schon bald eine Menge Hirnschmalz für das erfolgreiche Absolvieren eines Levels benötigt werden. Per In-App Purchase können Hilfen in Anspruch genommen werden, falls es einmal gar nicht mehr weitergeht.



YouTube Direktlink

Download
 € 4,49


The Amazong Spider-Man 2
Es hat inzwischen gute Tradition das neue Kino Blockbuster von einem zugehörigen Videospiel begleitet werden. Und so ist es auch beim neuesten Spider-Man Film. Während ich nach wie vor der Meinung bin, dass einzig und allein Tobey Maguire der wahre Spider-Man ist, sprechen die Besucherzahlen in den Kinos offenbar eine andere Sprache. Im Nachfolger des Spiels zum ersten Teil (€ 5,99 im AppStore) bewegt man sich durch eine frei begehbare Welt, die im Wesentlichen der Stadt New York entspricht. Dabei ist die grafische Umsetzung wirklich gelungen und die rasanten Jagden durch die Häuserschluchten laufen flüssig und schnell. Im aktuellen Abenteuer hat Spider-Man über 100 Missionen zu erfüllen und für Recht und Ordnung zu sorgen. Dies geschieht in der Regel dadurch, dass man die verschiedenen Gegner in guter alter Manier verkloppt. Dabei sind die Ereignisse natürlich an die Story des Films angelehnt. Im integrierten Shop lassen sich neue Anzüge und Gadgets erwerben. Bei Bedarf kann man hier natürlich auch per In-App Purchase nachladen. Für ein einen Film begelitendes Spiel wirklich gelungen.



YouTube Direktlink

Download
 € 4,49


Kostenlose Apps

Hearthstone: Heroes of Warcraft
Mit viel Tam Tam hat Blizzard in dieser Woche das strategische Kartenspiel Hearthstone: Heroes of Warcraft für das iPad in den AppStore gebracht und dürfte dabei vor allem den Nerv von diversen "World of Warcraft"->Spielern treffen. Über das Netzwerk battle.net lassen sich hiermit Kartenspiele gegen andere Spieler aus aller Welt oder auch gegen den Computer bestreiten. Mit an Bord sind dann natürlich bekannte Warcraft-Charaktere wie Thrall, Uther und Gul’dan, die innerhalb des Spiels als Sparringspartner für die echten Duelle dienen. Zur Einführung in das Spielprinzip bietet die App durchaus gut und unterhaltsam gestaltete spezielle Missionen. Dankenswertertweise wurde das Spiel zudem komplett auf Deutsch lokalisiert. Durch das Speichern der eigenen Kartensammlung auf battle.net kann man den eigenen Account sowohl auf einem Desktop-Rechner als auch einem Tablet zu verwenden. Allerdings ist hierdurch auch einebestehende Internetverbindung erforderlich. Über In-App Purchases lassen sich zusätzliche Inhalte wie der Arena-Zugang und Profipackungen erwerben. Für Warcraft-Fans sicherlich ein Pflicht-Download.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Magine TV
Wenn es um das Streamen von Fernsehkanälen auf die iOS-Geräte ging, was in der Vergangenheit hierzulande vor allem Zattoo (kostenlos im AppStore) der Anbieter der Wahl. Nun hat man dort jedoch gewaltige Konkurrenz bekommen. Aus Schweden drängt nämlich Magine TV auf den deutschen Markt und startet direkt mit einer Gratis-Aktion. Satte 65 Sender (42 öffentlich-rechtliche und 23 Privat-Sender) lassen sich dabei aktuell kostenlos auf iPhone und iPad stremen. Dass dies nicht von Dauer sein wird, versteht sich von selbst. Ähnlich wie bei Zattoo wird man früher oder später auch bei Magine TV per In-App Purchase Geld für bestimmte Inhalte verlangen. Bis es soweit ist, spricht jedoch nichts gegen einen ausführlichen Test der zur Zeit vollkommen kostenlosen und vor allem legalen App. Vor die Nutzung haben die Macher allerdings die Erstellung eines Accounts gesetzt, der jedoch schnell angelegt ist. Empfehlenswert!



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Flickr
Vor ziemlich genau einem Jahr sorgte der Cloud-Foto-Dienst Flickr für einen Paukenschlag als man verkündete, dass künftig jeder Nutzer mit einem kostenlosen Konto satte 1 TB Speicherplatz für seine Fotos bekommen würde. Dies ist Teil der neuen Strategie von Yahoo-CEO Marissa Mayer und hat eingeschlagen wie eine Bombe. Nicht nur ich halte Flickr für den besseren Fotostream, an dem sich Apple ein Beispiel nehmen sollte. Nun ist die neue Version 3 der Flickr iOS-App erschienen und setzt dabei erneut Maßstäbe. Neben einem überarbeitete User Interface glänzt die neue Version auch mit neuen und erweiterten Funktionen. Der geplante Angriff auf Instagram ist dabei deutlich zu erkennen. So findet man in Flickr 3.0 über ein Dutzend Filter, die sich in Echtzeit auf neu zu schießende Fotos und Videos oder auf bereits bestehende Aufnahmen anwenden lassen. Apples Fotostream beinahe überflüssig macht die neue Auto-Sync-Funktion, über die sich Fotos automatisch in den eigenen Flickr-Account laden lassen und dort privat abgelegt werden. Funktionsumfang und das passende Maß an Eyecandy machen Flickr aktuell zu einer der besten Apps im AppStore.

Download
kostenlos


Breeze
Die Entwickler der populären Runkeeper-App (kostenlos im AppStore) haben mit Breeze eine neue App in den AppStore gebracht, die sich hervorragend mit dem M7-Chip im iPhone 5s versteht. Prinzipiell handelt es sich dabei um nichts anderes als einen Schrittzähler, allerdings verpackt in ein äußerst hübsch gestaltetes und an iOS 7 angepasstes User Interface. Innerhalb der ohne Benutzeraccount nutzbaren App werden einem die in der vergangenen Woche zurückgelegten Schritte angezeigt und mit dem eigenen Fortschritt verglichen. Auf diese Weise soll der Nutzer dazu gebracht werden, sich immer mehr zu bewegen. Hierzu animieren zudem Push Mitteilungen, die über den aktuellen Bewegungsstand informieren. Dieser lässt sich anschließend auf Facebook, Twitter oder Runkeeper mit Frunden teilen. Sehr schön umgesetzt!

Download
kostenlos


Cabin Escape: Alice's Story
In diesem Fall ist der Name des Spiels mal wieder Programm. Es geht darum, sich aus einer Holzhütte zu befreien, in der man eingesperrt ist. Dabei werden Elemente aus verschiedenen Genres miteinander verknüpft. Gedacht ist es von den Entwicklern des populären Forever Lost (€ 2,69 im AppStore) als Lückenfüller bis zur nächsten Folge des Klassikers und gleichzeitig als Prolog zu selbigem. Alice muss sich also aus ihre misslichen Lage befreien und erkundet dazu zunächst einmal ihre nähere Umgebung. Dabei erinnert vieles an ein Point-and-Click Adventure, wenn man tippt die unterschiedlichen umherliegenden Gegenstände an, um mit ihnen zu interagieren, woraufhin Alice sich mit einen kurzen Kommentar zu Wort meldet, den man hin und wieder auch als Tipp werten kann. So bewegt man sich langsam durch die Umgebung auf der Suche nach einem Ausweg. Dabei gibt es dann wie gewohnt auch immer wieder verschiedene Rätsel zu lösen. Geht es einmal nicht mehr weiter, können per In-App Purchase Hinweise freigeschaltet werden. Nett umgesetzt.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


STRIKE.FM
Internetradios gibt es inzwischen zuhauf. Umso erfrischender, wenn auch aus Deutschland ein Projekt in diese Richtung kommt, welches es sich nach eigener Aussage auf die Fahne geschrieben hat, so zu sein, wie seine Hörer: laut, klug, sexy, witzig, versaut, peinlich, besser. Generell ist STRIKE.FM ein neuer Internetradiosender, der junge Menschen anspricht und hauptsächlich Top 40 und Gute-Laune Songs spielt. Außerdem gibt es täglich aktuelle Moderationen, wie z.B. stündliche Updates und die witzige MAX UND STEGER SHOW. Über die universelle iOS-App ist es nun möglich, den Stream abzuspielen und dazu auch noch den aktuellen und die letzten 5 gespielten Songs anzeigen zu lassen. Dabei wird das iOS-eigene Media Center genutzt, um den Song- und Komponisten-Namen und das dazugehörige Album Cover anzuzeigen. Bei all dem Einheitsbrei auf dem Markt der Internetradios eine wirklich erfrischende Alternative!

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommen neue MacBook Pro-Modelle?

Macbook Pro Retina Display 2012 Apple News Österreich Mac

In vielen Apple-Geschäften gibt es momentan einen Abverkauf von MacBook Pro Retina-Modellen und auslaufenden MacBook Pros. Es wird daher vermutet, dass es sein könnte, dass Apple zur WWDC 2014 auch in diesem Segment neue Produkte auf den Markt wirft. Denkbar wäre, dass das normale MacBook Pro nicht mehr in den Handel kommt und dafür ein Einsteiger-MacBook Air an diese Stelle rückt. Wahrscheinlich werden auch die neuen MacBook Pro Retina-Modelle mit der aktuellen Haswell-Technologie ausgestattet.

Kompletter Rundumschlag
Sollte sich Apple wirklich voll auf die WWDC 2014 konzentrieren, dürfte es in Folge noch weitere Produkte regnen. Man geht grundsätzlich von einem neuen Mac mini, einem günstigeren iMac, neuen MacBook Air Retina-Modellen und aktualisierten MacBook Pro Retina bzw. iMac-Modellen aus, die in den Handel kommen. Somit würde Apple in diesem Jahr die komplette Hardware-Palette auffrischen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

When In Rome (Premium) – Kleine Aufbausimulation vom Entwickler der Roads of Rome Reihe

Wenn ein Krieger nicht mehr kämpfen kann, dann wird er Ausbilder. So ergeht es auch Flavius in diesem Spiel. In dessen Haut unterweist du dir Bürger Roms im Aufbau von Siedlungen. Kümmere dich um den Handel und löse dabei die eine oder andere Aufgabe. Von 4,49 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wallet 4i

Mit dem Datentresor Wallet 4i haben Sie Ihre Passwörter immer zur Hand.

Dank der integrierten Cloud-Synchronisierung über iCloud, Dropbox oder WebDAV sind Ihre Daten jederzeit und überall abrufbereit, egal ob auf Smartphone, Tablet-PC, Windows-PC oder MacOS X.

Sie verwenden für jede Web-Seite das gleiche Passwort? Bei jedem Einloggen klicken Sie zuerst auf “Passwort vergessen”? Ihre PIN steht auf einem Zettel im Geldbeutel? Machen Sie jetzt Schluss mit dem Passwortchaos! Ab sofort brauchen Sie nur noch ein Passwort für alles. Verwalten Sie einfach alle Passwörter und andere vertrauliche Daten mit Wallet 4i.

Wallet 4i schützt und organisiert Ihre vertraulichen Daten und Passwörter absolut sicher in einem so genannten Wallet (engl. für Brieftasche). Gespeicherte Passwörter und Daten werden darin durch modernste 256 Bit AES-Verschlüsselung geschützt.

Sicherheit Made in Germany: Die Subsembly GmbH ist ein Münchner Unternehmen mit namhaften Kunden aus der Finanzbranche welche unsere Onlinebanking Lösungen einsetzen. Vertrauen auch Sie auf unsere langjährige Erfahrung mit der Implementierung von Sicherheitslösungen.

Download @
App Store
Entwickler: Subsembly GmbH
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch das neue “When in Rome” als Vollversion gerade kostenlos für das iPad

When in Rome IconDer Spiele-Publisher Realore hat neben den in der anderen Vorstellung von heute erwähnten Zeitmanagementspielen der Island Tribe Reihe noch eine weitere Reihe von Zeitmanagementspielen veröffentlicht: Roads of Rome. Wer hier schon länger mitliest, hat diese Spiele auch bereits in der Vollversion kostenlos bekommen.

Seit Dezember 2013 gibt es nun auch für die Roads of Rome-Reihe eine Fortsetzung, die sich When in Rome (Premium) nennt und ausschließlich auf dem iPad läuft. In diesem iPad-Spiel kannst Du die Rolle von Flavius übernehmen, einem erfahrenen römischen Krieger, der in Ruhestand gehen musste und sich nun ein neues Leben aufbaut.

Aufgrund einer Verletzung kann Flavius nicht mehr kämpfen … er ist verzweifelt und einsam, und leider nicht besonders reich. In der Zwischenzeit beginnt das römische Reich aufzublühen und der Kaiser beschließt, die Grenzen weiter auszuweiten. Er beauftragt Flavius als Ausbilder: Er soll diejenigen unterweisen, die neue Siedlungen und Städte aufbauen wollen, und sich um das Ackerland kümmern.

Hilf Flavius, seine Träume zu verwirklichen! Reise durch 41 Level voller Herausforderungen, hilf den Bewohnern auf dem Weg und organisiere die Produktion und Lieferung von allen möglichen Waren. Es führen zwar alle Wege nach Rom, aber hilf Flavius besser dabei. Die Aufgaben werden von Level zu Level komplexer, aber auch Deine Erfahrung steigt natürlich und so ist das Spiel lösbar.

Ein Zeitmanagement-Spiel, mit dem man nicht viel falsch machen kann. Manche Spieler berichten von Abstürzen des Spiels, das konnten wir nicht nachvollziehen. Bei einer Premium-Version ertwarten wir allerdings keine aufpoppende Werbung, das ist ein klarer Minuspunkt.

When in Rome (Premium)   läuft auf iPad ab iOS 5.1 oder neuer. Das Spiel ist in deutscher Sprache, braucht 239 MB Speicherplatz und kostet normalerweise 4,49 Euro.

When in Rome Screens

Dieses Mal geht es als Aufbauhelfer in die Provinzen, um dort im Sinne des römischen Kaisers den Einfluss Roms zu mehren

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sparkle Unleashed: Match-3-Action mit mehr als 100 Leveln

Wer Match-3-Spiele mag, sollte einen Blick auf das neue Sparkle Unleashed werfen, das seit Donnerstag kostenlos ausprobiert werden kann.

Sparkle Unleashed 3 Sparkle Unleashed 1 Sparkle Unleashed 4 Sparkle Unleashed 2

Beim ersten Blick in den App Store haben wir befürchtet, dass ein weiterer Entwickler seine beliebte Spielereihe mit dem Freemium-Modell verschandelt hat. Zum Glück ist es bei den Jungs von 10tons aus Skandinavien anders gelaufen: Sie stellen Sparkle Unleashed (App Store-Link) als Gratis-Demo bereit, in der man die ersten 23 Level kostenlos anspielen kann. Danach kann man entscheiden, ob man die Vollversion mit über 100 Leveln und einem Endlos-Modus freischalten möchte, der Preis beträgt 5,49 Euro.

Am bereits aus den ersten Teilen bekannten Spielprinzip hat sich in Sparkle Unleashed nichts geändert. Es werden weiterhin Murmeln durch die Gegend geschoben, die man mit Dreier-Kombinationen zerstören muss, bevor sie den Ausgang erreichen. Der große Unterschied zu den Vorgängern: In Sparkle Unleashed ist das Kugel-Geschützt nicht fest verankert, sondern bewegt sich je nach Schussposition über den Bildschirm.

Die Steuerung von Sparkle Unleashed ist dabei denkbar einfach: Man tippt einfach auf eine Stelle auf dem Bildschirm und genau dort wird eine farbige Murmel nach oben geschossen, die sich im besten Fall unter gleichfarbigen Murmeln der Schlange einreiht. Mit einigen Power-Ups, die man zwischendurch aufsammeln kann, gibt es ein wenig Hilfe. Im Laufe der Zeit schaltet man dabei immer mächtigere Power-Ups frei, die man auch tunlichst einsetzen sollte. Insgesamt gibt es 18 verschiedene Hilfsmittel.

Was kann man sonst noch über Sparkle Unleashed sagen? Die Grafik ist nett gestaltet, zudem wird eine kleine englischsprachige Geschichte erzählt, die für die insgesamt 108 Level aber kaum von Relevanz ist. Viel wichtiger ist es, während der Level den Überblick zu behalten. Wenn zwei, drei oder sogar vier Murmel-Schlangen gleichzeitig unterwegs sind, darf man sich keine Fehler erlauben.

Da der 192 MB große Download ohnehin kostenlos ist, könnt ihr Sparkle Unleashed einfach mal ausprobieren. Ob euch die Vollversion tatsächlich 5,49 Euro wert ist, könnt ihr nach 23 Leveln entscheiden. Verglichen mit anderen Apps finde ich den Preis etwas zu hoch, aber qualitativ kann sich Sparkle Unleashed auf jeden Fall sehen lassen, wie ihr hoffentlich schon am folgenden Trailer erkennen könnt.

Trailer: Sparkle Unleashed

Der Artikel Sparkle Unleashed: Match-3-Action mit mehr als 100 Leveln erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone, Mac, Gravis, tizi, Apps: Die besten Oster-Deals [LISTE]

Ostern ist Rabattzeit. Auch bei Gadget-Anbietern und Providern – wir haben gute Angebote für Euch durchsortiert.

Gravis:

HDM Jam Plus: mobiler Bluetooth-Speaker 59,99 Euro 49,99 Euro

iPad mini: 1. Gen. ohne Retina/16 GB WiFi , space grau 329 Euro 289 Euro 

Mac Pro: nicht reduziert, aber hier statt 6 Wochen Lieferzeit “sofort lieferbar”

Telekom:

Oster-Sale bei iPhone 5S und iPhone 5C – hier alle Angebote

Apple Online Store:

iMacs und MacBooks günstiger/generalüberholt – alle Deals

iTunes-Karten:

Deutschland, Österreich, Schweiz – hier alle Angebote

App Store: Die besten Oster-Rabatte

iOS-Spiele reduziert
iOS-Apps (Produktivität, Foto, Video & Co.) reduziert
Mac-Apps reduziert
Langenscheidt-Apps reduziert
Pixelmator für Mac 50 % reduziert
Magine: 65 TV-Sender gratis und legal streamen
Horn – im Zelda-Stil gratis statt 5,99 Euro
Die besten neuen Spiele im App Store

Equinux:

Beim Amazon-Sale gibt es diverse Produkte vergünstigt – von mobilen Ladegeräten bis zu TV-Empfängern für den Mac und mehr:

tizi Flachmann: leichter Akku für das iPhone/4000 mAh 34,99 Euro 24,99 Euro

tizi Kraftprotz: zwei Geräte gleichzeitig laden/10.000 mAh 69,99 Euro 49,99 Euro

tizi Tankstelle: 4 Geräte gleichzeitig an einer Steckdose betanken. 34,99 Euro 29,99 Euro

tizi beat bag: Bluetooth-Lautsprecher für unterwegs, 10 Stunden Akku. 99,99 Euro 49,99 Euro

tizi für Mac: ermöglicht am Mac DVB-T Sender zu sehen. 59,99 Euro 29,99 Euro

tizi für Mac (DVB-C) erlaubt das Kabelfernsehen am Mac  über USB. 59,99 Euro 39,99 Euro

tizi Video Recycler: bringt analoge Videos im digitalen Format auf den Mac. 59,99 Euro 39,99 Euro

tizi+ TV & DVR: empfängt DVB-T Fernsehen, nimmt mobil auf. 179,99 Euro 139,99 Euro

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parcel – Sendungsverfolgung

Diese App bietet Ihnen die beste Möglichkeit, Ihre Paket-Sendungen mit Mac, iPhone oder iPad zu verfolgen. Und die App ist kostenlos.

Mit dieser Anwendung können Sie schnell auf die Tracking-Informationen von zur Zeit 200 Paketdienste zugreifen:

-Deutsche Post, DPD, GLS, Hermes, iloxx, Swiss Post, Österreichische Post
-DHL Express, FedEx, TNT, UPS, USPS, OnTrac
-Royal Mail, Parcelforce, La poste
-Aramex, Chronopost, City Link, DHL Global Mail, HDNL, UK Mail, FedEx UK, Interlink Express
-Australian Air Express, Australia Post, China Post, CourierPost, Canada Post, Hongkong Post, Purolator, New Zealand Post, Singapore Post, Japan Post, vPOST, Correos, SEUR, Sweden Post, Swiss Post, MRW
-Russian Post, EMS Russian Post, Belpost, Kazpost, Ukraine Post, Pony Express
-und viele andere…

Die Trackingdaten werden auf unserem Server gesammelt und an Ihr Mac weitergegeben. Automatische Erkennung des Kuriersn können Sie neue Sendung innerhalb von wenigen Sekunden hinzufügen.

Wenn Sie Push-Benachrichtigungen wünschen oder mehr als 3 Sendungen gleichzeitig beobachten wollen, können Sie Parcel durch einen In-App-Kauf für 1,79 € / Jahr erweitern.

Download Parcel für iOS:

Parcel - Sendungsverfolgung Parcel - Sendungsverfolgung
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TimeLock – Geheimer Safe für Fotos & Videos versteckt in einer Uhr

TimeLock™: Die Zeit war noch nie so sicher

Ein hochsicherer Tresor für Fotos & Videos versteckt in einer Uhr
========================================
Mit dem neuen TimeLock™ App ist nicht einfach nur eine zeitlose Uhr mit Weckfunktion entstanden, sondern zugleich auch ein hochsicherer Safe für Ihre persönlichen Fotos und Videos. Der Tresor selbst ist völlig unsichtbar in das Design der Uhr versteckt.

Der in TimeLock™ integrierte und leistungsstarke Safe schützt umfassend alle in ihm gesicherten Fotos oder Videos und bietet eine bislang unerreichte Benutzerfreundlichkeit.

Mit modernsten Sicherheitstechnologien schützt TimeLock™ ausnahmslos alle Ihre Fotos und Videos militärisch sicher, denn der komplette Inhalt des Tresors ist verschlüsselt, und das mit dem starken 256-Bit AES (Advanced Encryption Standard) Algorithmus.

Das AES-256 Bit Verschlüsselungsverfahren gehört zu den sichersten der Welt und wird zum Beispiel für das Verschlüsseln streng geheimer Dokumente beim Militär eingesetzt.

Perfekte Harmonie zwischen Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit
=====================================
TimeLock™ besticht nicht nur durch sein schlichtes zeitloses Design oder dem nützlichen Wecker mit dem Sie sich stilvoll wecken lassen können, sondern vereint intelligent Funktion und Design.

Selbstverständlich kann die TimeLock™ Uhr auch im Landscape Modus verwendet oder als schöne Tischuhr für den Schreib- oder Nachttisch aufgestellt werden.

Und wenn man die Zeit einmal aus einer neuen Perspektive betrachtet, fällt einem auf, wie harmonisch und perfekt eine Uhr und ein Tresor zusammenarbeiten können:

Das geniale an TimeLock™ ist der versteckte und vollständig in das Funktionsdesign der Uhr integrierte Safe: Mit dem Stunden- und Minutenzeiger der Uhr können Sie bequem Ihren vierstelligen Passcode festlegen. Ablesbar in analoger und digitaler Form.

Im Fall der Fälle – Selbstzerstörung
======================
Sollte Ihr Apple™ Gerät verloren oder gestohlen werden, so machen Sie sich auch dann über den Schutz Ihrer in TimeLock™ gespeicherten Fotos und Videos keine Sorgen:
Mit aktivierter Selbstzerstörung kann TimeLock™ so eingestellt werden, dass alle in ihm gesicherten Daten nach 5 ungültigen Passworteingaben automatisch gelöscht werden.

Drahtlos und genial: Das ProtectStar™ iFile Feature
================================
Das integrierte ProtectStar™ iFile Feature arbeitet perfekt mit TimeLock™ zusammen. Mit dieser Funktion können alle Ihre Fotos und Videos mit Hilfe einer übersichtlichen Webkonsole – einfach per Drag & Drop über den Internetbrowser – in Ihren Safe hoch- und heruntergeladen werden.

Das geniale ProtectStar™ iFile Feature erlaubt es, Fotos und Videos hochsicher von jedem PC oder Laptop innerhalb des eigenen WLan-Netzwerks aus zu speichern, zu betrachten, zu verwalten und zu drucken.
Den schnellen Datentransfer zwischen Ihrem PC und TimeLock™ können Unbefugte nicht belauschen, denn wenn Sie Fotos und Videos transferieren, ist selbst das Übertragungsprotokoll mit SSL abhörsicher geschützt.

Features:
======
- Einzigartige Weltneuheit
- Schlichter Zeitgeber in analoger und digitaler Form inkl. integrierter Weckfunktion. Ideal auch als Tischuhr zu verwenden
-Integrierter hochsicherer Safe für persönliche Fotos und Videos
- AES 256-Bit Verschlüsselung
- Sichere Selbstzerstörung bei Verlust des Gerätes
- ProtectStar™ Smart Viewer
- Sicheres Speichern von Fotos & Videos
- Universal App: Optimiert für iPhone, iPad und iPod touch
- ProtectStar™ iFile Feature
- AirPrint™ und AirPlay™
- Technischer e-Mail Support

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Island Tribe 4 zum ersten Mal als Vollversion kostenlos für iPhone und iPad

Island Tribe 4 IconHeute ist das Spiel Island Tribe 4 (Premium) für iPhone und iPod Touch sowie die HD-Version für das iPad kostenlos. Normal kostet die iPhone-Version 2,69 Euro und die iPad-Version 4,49 Euro.

Das im Dezember 2013 erschienene Spiel setzt die Island Tribe Reihe fort, deren Teil eins bis drei treue Leser schon kostenlos downloaden konnten. Auch dieses Mal geht es wieder auf die Inseln. Nachdem in den vorherigen Teilen Katastrophenfolgen zu beseitigen waren, ist die Bevölkerung jetzt glücklich und bereitet die Hochzeit des Häuptlings mit der in Teil 3 geretteten Braut vor.

Wieder geht es darum, Aufgaben in vorgegebener Zeit zu lösen. Du kannst zum Start unter vier Schwierigkeitsstufen wählen. Für Anfänger empfiehlt sich die Einstellung “Leicht”. Dann wird die Hindergrundgeschichte erzählt: Ein auf einer einsamen Insel ausgesetzter Pirat findet eine Maske, die ihn in einen bösen Zauberer verwandelt. Die Dorfbewohner der Insel wollen helfen, den Fluch zu besiegen – und diese Dorfbewohner brauchen nun Dein Organisationsgeschick bei der Lösung vieler Aufgaben. Und so sammelst Du schon bald Holz und Steine, reparierst Brücken, beseitigst Hindernisse, suchst Runenstücke und hilfst den Dorfbewohnern von Level zu Level weiter.

Vergiss nicht, aucgh die kleinen Nebenaufgaben zu erledigen. So findest Du Artefakte, die sich  zu Amuletten zusammenfügen. Insgesamt gibt es 33 Level, die Du in vier Schwierigkeitsstufen spielen kannst.

Wer die Spielreihe kennt, findet sich sofort zurecht, aber das Spiel funktioniert auch hervorragend für Neulinge, da am Anfang die Bedienung gut erklärt wird und man so schnell in das Zeitmanagement rutscht. Die gesamte Spielfunktion ist erprobt, erfolgreich und wird so einfach fortgeschrieben, ohne jetzt große Innovationen zu bringen.

Island Tribe 4 (Premium) läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 5.1 oder neuer. Das Spiel ist in deutscher Sprache und belegt 365 MB Speicherplatz.

Island Tribe 4 HD (Premium) läuft auf iPad ab iOS 6.0. Das Spiel braucht stolze 471 MB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache.

In Island Tribe 4 wird die Geschichte der Inselbewohner weitergeschrieben. Auf den Spieler warten zunehmend komplexe Aufgaben, die in immer weniger Zeit zu lösen sind.

In Island Tribe 4 wird die Geschichte der Inselbewohner weitergeschrieben. Auf den Spieler warten zunehmend komplexe Aufgaben, die in immer weniger Zeit zu lösen sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Aufgetauchte Fotos sollen Display-Front zeigen

iPad Air 2

Nicht nur vom kommenden iPhone 6 kursieren bereits potentielle Fotos diverser Bauteile, auch vom iPad Air 2 sind nun angebliche Schnappschüsse über die niederländische Seite “One More Thing” in die Öffentlichkeit gelangt. Sie sollen die Display-Front des iPad Air 2 zeigen, das vermutlich im Herbst erscheinen wird. Wie zu erwarten, gibt es keinen auffälligen Unterschiede (die Außenmaße scheinen dieselben zu bleiben), außer der Verbindungskabel zum Logicboard. Somit könnte sich die Anordnung der Bauteile im Innenleben ändern, um das neue iPad in dieser Hinsicht zu optimieren. Derzeit ist noch nicht bekannt, welche Gründe es seitens Apple gibt, die Position der Logicboard-Verbindung von der Unterseite auf die Längsseite zu verlegen. Eventuell spielt es eine Rolle, dass der Platz hier von Touch ID benötigt wird. Wir werden aber sicherlich in einigen Tagen oder Wochen mehr darüber erfahren.

iPad Air 2 2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2: Fotos deuten auf dünneres Modell

Aller Voraussicht nach wird Apple im September dieses Jahres das iPhone 6 vorstellen. In den letzten Tagen sind bereits mutmaßliche iPhone 6 Komponenten sowie Cases aufgetaucht. Sollte sich Apple an seinem typischen Jahresrhythmus halten, so dürfte das iPad Air 2 einen Monat später im Oktober erscheinen. Nachdem sich die ersten mutmaßlichen iPhone 6 Komponenten gezeigt haben, tauchen nun die ersten Komponenten auf, die zum iPad Air 2 gehören sollen.

ipad_air_front_leak1

Die ersten vermeintlichen iPad Air 2 Bauteile haben die niederländischen Kollegen von One More Thing aufgetrieben. Die Fotos zeigen, dass die iPad Air Front ein integriertes Display besitzt. Bei der aktuellen iPad Air Generation sind die Front und das Display zwei getrennte Komponenten. Der Schritt zur Kombination aus Front und Display könnte das iPad Air dünner machen. Alternativ könnte Apple im Inneren des Gehäuses mehr Platz schaffen, um beispielsweise einen größeren Akku zu verbauen.

Die Kollegen von Macrumors haben mit den Reparaturspezialisten von iFixit über die aufgetauchte mutmaßliche iPad Air 2 Komponente gesprochen. iFixit Mitbegründer Kyle Wiens gab zu verstehen, dass das Bauteil in der Tat von Apple stammen könnte. Eine gleiche Bauweise benutzt der Hersteller aus Cupertino beispielsweise beim Retina MacBook Pro.

ipad_air_front_leak2

Das iPad Air 2 wird im Herbst dieses Jahres vermutet. Analyst Ming Chi Kuo rechnen mit der Vorstellung im dritten Quartal 2014. Damit wäre Apple etwas früher dran, als im letzten Jahr. Kuo rechnet beim iPad Air und Retina iPad mini mit dem A8-Chip, einem verbesserten Kamerasystem und Touch ID.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

All My Gods HD

Nimm deinen Platz neben den Göttern des antiken Roms ein in All My Gods, einem spektakulären Städtebau-Erlebnis. Als Saturn in Rente geht, soll sein Sohn seinen Platz unter allen Göttern einnehmen. Der Rat der Götter repektiert diesen Wunsch und heißt ihn willkommen, doch der muss zuerst das Vertrauen der Götter gewinnen.

- beweise in diesem lustigen Simulationsspiel, dass du es wert bist, ein römischer Gott zu sein
- nutze deine göttlichen Kräfte, um das Leben der römischen Bürger zu verändern
- hilf ihnen, zu Wohlstand zu kommen, indem du sie zum Bau von Gebäuden anleitest, Spenden entgegennimmst, und mehr
- überliste böse Götter und freunde dich mit guten an, um dir deinen Weg in den Pantheon zu erarbeiten

Download @
App Store
Entwickler: Realore
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Ausblick auf das neue iOS 8

Die derzeit aktuelle iOS Version 7 soll im kommenden Herbst durch iOS 8 ersetzt werden. Noch sind die Infos spärlich, aber einen ausführlichen Einblick in Apples neues Betriebssystem soll es am 2. Juni im Rahmen der Eröffnungskeynote der jährlichen Entwicklerkonferenz auf der WWDC in San Francisco geben.

Welche neuen Funktionen wird das Betriebssystem bringen?

Mit iOS 7 bekamen Apple Nutzer ein neues Design geliefert, die kommende iOS Version soll den Fokus auf neue und verbesserte Funktionen legen. Das Grundgerüst dürfte zu diesem Zeitpunkt bereits stehen. Apple-intern wurde iOS 8 auf den Namen “Okemo” getauft, was die neue Affinität Apples zu Sportregionen wiedergibt. Zuvor wurde mit “Mavericks” der Surfsport abgedeckt, Okemo deckt nun den Wintersport ab, denn dabei handelt es sich um ein Skigebiet in Vermont. Der offizielle Name wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit weiterhin bei iOS 8 bleiben.
Konkret hat man sich bisher noch nicht zu den einzelnen Funktionen geäußert, doch es schwirren bereits einige Gerüchte im World Wide Web umher.

  • Healthbook: Mit dem neuen Betriebssystem soll eine Fitness-App integriert werden, die als “Gesundheitsbuch” fungieren soll. Diese App soll tief in iOS verwurzelt werden und Daten von iPhone, MacBook, iPad und schließlich auch von der iWatch in einer App zusammenführen. Die Informationen über die körperliche Befindlichkeit des Nutzers sollen so schnell aufbereitet werden und ihm stets zugänglich sein. Die Informationen werden wahrscheinlich aus separat erhältlichen Schrittzählern, intelligenten Waagen, Pulsmessern und schließlich der iWatch gezogen. Einige Informationen müssen manuell eingegeben werden, wie beispielsweise die zu sich genommene Nahrung. Im Netz ist bereits ein Screenshot zur Healthbook-App in Umlauf, diese kann auf der englischsprachigen Seite MacRumors genau betrachtet werden. Darauf lassen sich noch einmal alle Funktionskategorien der App einsehen.
  • iTunes-Radio: Apples Radio-Dienst ist zwar nicht in Deutschland verfügbar und wird es sehr wahrscheinlich auch in naher Zukunft nicht sein, doch Apple werkelt fleißig weiter am eigenen Radio Dienst. Dieser soll demnächst eine eigene App spendiert bekommen und nicht mehr nur in iTunes integriert sein.
  • CarPlay: Zurzeit ist CarPlay nur über einen Lightning Stecker nutzbar, in Zukunft soll die Funktion drahtlos über WiFi funktionieren. Höchstwahrscheinlich wird diese Möglichkeit mit iOS 8 eingeführt werden.
  • Apple Maps: Das Mapping soll mit iOS 8 stark nachgebessert werden. Auch die Kennzeichnung und die Informationen zum öffentlichen Nahverkehr sollen überarbeitet werden. Wahrscheinlich werden auch neue Features eingeführt, welche das sein werden, ist allerdings noch unbekannt. Apple Maps wurde bei seiner Einführung stark kritisiert, mittlerweile konnte sich der Dienst allerdings etablieren und sogar Nutzer von Google Maps überzeugen. Mit iOS 8 soll Apple Maps zuverlässiger, genauer und fortschrittlicher als seine Konkurrenz werden. Apple Maps verbraucht weniger Datenvolumen als seine Konkurrenz, weil bisher weniger Details in den Maps zu finden sind. Mit iOS 8 sollen jedoch viele Details mehr hinzugefügt werden, weshalb wahrscheinlich auch das nötige Datenvolumen steigen wird. Wer den Dienst von unterwegs aus häufig nutzt, ist mit einer Flat für Tablets gut beraten, zb. 1und1 je nach gewähltem Tarif ein Datenvolumen von bis zu 5 GB bereitstellt. Eine genaue Angabe seitens Apple zum neuen Volumenverbrauch wird es wohl erst bei der finalen Vorstellung des Map-Dienstes geben, doch die vielen neuen Funktionen lassen auf einen relativ hohen Verbrauch schließen.
  • TextEdit und Vorschau: Bisher waren die Funktionen TextEdit und Preview nur auf dem Mac verfügbar, mit iOS 8 sollen sie ihren Weg auf die mobilen Geräte finden. Allerdings ist ihre Funktion nur für Inhalte aus der Cloud gedacht

http://www.youtube.com/watch?v=a9K3OSRFgqw

Des Weiteren soll zukünftig gänzlich auf das Game Center verzichtet, die Kommunikation zwischen verschiedenen installierten Apps verbessert und das Notification Center übersichtlicher gestaltet werden.
Eine finale Version wird sehr wahrscheinlich erst mit der Vorstellung des neuen iPhones und des neuen iPads im Herbst für die Öffentlichkeit zu sehen sein.

Aber nicht nur um iOS 8 ranken sich Gerüchten, es wird auch vermutet, Apple werde demnächst ein “Riesen-iPad” mit ganzen 12 Zoll auf den Markt bringen. Dies berichtete vor wenigen Tagen das chinesische Online-Magazin “Cnet”. Zum Vergleich: Das iPad Air hat derzeit eine Bildschirmdiagonale von 9,7 Zoll – das nächste iPad dürfte damit um einiges teurer werden. Das iPad Air kostet zurzeit etwa 600 Euro, seine Vorgänger sind etwas günstiger. In Kombination mit einem Vertrag bei einem Provider liegen die Kosten für die Geräte zwischen null und hundert Euro, beim neuen iPad muss allerdings mit einem höheren Preis gerechnet werden.

Konkretere Infos zu iOS 8 sind auf der WWDC im Juni zu erwarten, es besteht aber keine direkte Ankündigung zu eventuellen Infos.

The post Ein Ausblick auf das neue iOS 8 appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oster-Gewinnspiel: iTunes-Karten im Wert von 450 Euro gewinnen

Passend zum anstehenden Osterfest möchten wir 30 iTunes-Karten à 15 Euro unter das Volk bringen.

iTunes-KartenPünktlich zum Osterfest bieten wir euch ein Gewinnspiel, in dem ihr eine von 30 iTunes-Karten im Wert von je 15 Euro gewinne könnt. Die Verlosung findet in Kooperation mit der TVSMILES GmbH statt, die im App Store die gleichnamige Applikation TVSMILES (App Store-Link) bereitstellt.

Bevor wir zu den Konditionen des Gewinnspiels kommen, möchten wir ein paar Worte über die TVSMILES-App verlieren: Mit der kostenlosen App könnt ihr während der Fernsehwerbung kleine Spiele und Rätsel lösen, für die ihr Punkte gutgeschrieben bekommt. Habt ihr genügend Punkte gesammelt, könnt ihr diese gegen Sachprämien eintauschen. Mit dabei sind zahlreiche Gutscheine für Online-Shops, aber auch Kopfhörer, Kaffeemaschinen, Smartphones oder Tablets.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr eine Mail mit dem Betreff “iTunes-Karten” an contest [at] appgefahren.de senden. In der Mail müsst ihr folgende Frage richtig beantworten: In welcher Straße hat die TVSMILES GmbH ihren Firmensitz? Die Antwort findet ihr in der App oder auf der Entwickler-Webseite. Ebenfalls würden wir uns freuen, wenn ihr einen Abstecher in den App Store macht und eine Bewertung für unsere App abgebt.

Der Einsendeschluss ist genau in einer Woche am kommenden Donnerstag, 24. April, um 23:59 Uhr. Wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen, pro Person nur eine Teilnahme erlaubt und Apple nicht als Sponsor tätig. Die 30 zufällig ausgelosten Gewinner geben wir nach Ablauf des Gewinnspiels hier bekannt.

Der Artikel Oster-Gewinnspiel: iTunes-Karten im Wert von 450 Euro gewinnen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Langenscheidt Apps mit großem Oster-Sale [LISTE]

Langenscheidt ist bekannt für gute Wörterbücher und gibt diese Apps zu Ostern stark reduziert ab.

Viele Bücher der Reihe Englisch-Deutsch Fachwörterbücher wurde um 30 Prozent reduziert. Das Angebot gilt aber nur bis zum 21. April – also schnell sein, wenn Ihr sparen wollt. Folgende Apps sind kurzfristig vergünstigt: 

mehr iOS-Game-Rabatte hier bei uns
mehr iOS-Top-Rabatte hier bei uns
mehr Mac-App-Rabatte hier bei uns

Technik und angewandte Wissenschaften Schmitt Englisch<->Deutsch ... Technik und angewandte Wissenschaften Schmitt Englisch<->Deutsch ...
Keine Bewertungen
79,99 € 54,99 € (uni, 44 MB)
Elektrotechnik und Elektronik Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch ... Elektrotechnik und Elektronik Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch ...
Keine Bewertungen
79,99 € 54,99 € (uni, 26 MB)
Chemie und chemische Technik Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch ... Chemie und chemische Technik Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch ...
Keine Bewertungen
79,99 € 54,99 € (uni, 25 MB)
Architektur und Bauwesen Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch ... Architektur und Bauwesen Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch ...
Keine Bewertungen
79,99 € 54,99 € (uni, 25 MB)
Wirtschaft, Handel und Finanzen Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch ... Wirtschaft, Handel und Finanzen Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch ...
Keine Bewertungen
79,99 € 54,99 € (uni, 25 MB)
Architektur und Bauwesen Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch ... Architektur und Bauwesen Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch ...
Keine Bewertungen
79,99 € 54,99 € (uni, 25 MB)
Maschinen- und Anlagenbau Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch ... Maschinen- und Anlagenbau Englisch<->Deutsch Fachwörterbuch ...
Keine Bewertungen
79,99 € 54,99 € (uni, 21 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Großer Zubehör-Sale: TV-Empfänger, Akkus & Ladegeräte von Equinux

Bei Equinux gibt es über die Osterfeiertage zahlreiche Angebot aus dem Zubehör-Bereich. Wir wollen euch neben allen Deals auch unsere zwei Favoriten nennen.

Tizi Flachmann Tizi Flachmann Tizi Mac tizi Mac

Wenn ich mal unterwegs bin und weiß, dass man iPhone-Akku zwischendurch etwas Saft braucht, greife ich oft zum Tizi Flachmann. Der kleine und vor allem sehr flache Akku hat mich aufgrund seiner hochwertigen Verarbeitung überzeugen können. Im Gegensatz zu vielen günstigeren Lösungen hat Equinux beim Tizi Flachmann auf eine Außenhülle aus Aluminium gesetzt, die einen sehr hochwertigen und robusten Eindruck macht.

Das Gewicht beträgt 108 Gramm, die Akku-Kapazität liegt bei 4.000 mAh, das reicht für knapp zwei komplette Ladungen des iPhones. Natürlich kann man auch andere USB-Geräte oder auch ein iPad anschließen, bei den Apple-Tablets wird man aber nicht die volle Ladegeschwindigkeit erreichen, denn der Tizi Flachmann hat nur einen Ausgang mit 1 Ampere Leistung. Über Ostern gibt es den normalerweise 34,99 Euro teuren Zusatz-Akku für nur 24,99 Euro (Amazon-Link).

Ebenfalls einen Blick wert ist der Tizi für Mac, ein kleiner DVB-T-Empfänger. Der Einsatz ist natürlich nur dann sinnvoll, wenn bei euch in der Gegend eine vernünftige Versorgung gegeben ist. Sehr gelungen finde ich die mitgelieferte Software für den Mac: Übersichtlich, schick und modern gestaltet, lässt die App kaum Wünsche offen. Eine wenig durchwühlen muss man sich dann aber doch, denn einige Funktionen sind etwas versteckt. So besteht zum Beispiel die Möglichkeit, sein iPhone mit der Tizi-Remote-App als Fernbedienung zu verwenden.

Ursprünglich hat der kleine TV-Stick, den es auch in einer Version für Kabel-Empfang gibt, knapp 60 Euro gekostet. Aktuell bekommt man ihn für 29,99 Euro (Amazon-Link). Welche Angebot es noch gibt, könnt ihr der folgenden Liste entnehmen – wir haben auch unsere ausführlicheren Berichte verlinkt.

Der Artikel Großer Zubehör-Sale: TV-Empfänger, Akkus & Ladegeräte von Equinux erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird Yahoo bald die Standardsuchmaschine von Apple?

Download-the-Official-Yahoo-App-for-iPhone-5-2

Der Kampf zwischen Google und Apple ist so weit ausgeartet, dass Apple momentan fast keinen Dienst von Google mehr nutzt, um sich klar von der Plattform abzugrenzen. Auch die Suche unter Siri wird standardmäßig über Bing abgewickelt und nicht mehr über Google. Genau dieser Fakt ist sehr interessant für den Vorstand von Yahoo!, da über Siri Millionen Anfragen täglich an die Suchmaschine von Microsoft gestellt werden und dadurch die Suchmaschine indirekt auch gestärkt wird. Diese Stärkung will sich Yahoo nun zu Nutze machen und Apple davon überzeugen, die hauseigene Suchmaschine zu nutzen.

Apple kooperiert schon mit Yahoo!
Apple bezieht schon sehr viele Daten direkt von Yahoo und wird wahrscheinlich auch in Zukunft auf eine enge Kooperation zwischen den beiden Unternehmen setzen. Vielleicht wird es sogar soweit kommen, dass Apple den Dienst komplett kaufen wird, um sich die Daten und auch die Suchmaschine zu sichern. Für viele Analysten wäre dies der beste Weg, um sich in diesem Bereich zu stärken. Apple wird solch einen Schritt aber wahrscheinlich nicht wagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 18.4.14

Produktivität

Book Deals Book Deals
Preis: Kostenlos
Janus Notes Janus Notes
Preis: Kostenlos
Slugline Slugline
Preis: „39,99$“ 35,99 €

Dienstprogramme

copybin copybin
Preis: Kostenlos
IDIS Center IDIS Center
Preis: Kostenlos
mGuard mGuard
Preis: Kostenlos
Remote Mouse Remote Mouse
Preis: Kostenlos
File list to Excel File list to Excel
Preis: Kostenlos

Grafik & Design

Paint 2 Paint 2
Preis: Kostenlos

Bildung

Math Sea Fight. Smart Pirate Math Sea Fight. Smart Pirate
Preis: 2,69 €

Soziale Netze

ooVoo ooVoo
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Mr Frog the Neighbours Dog Mr Frog the Neighbours Dog
Preis: Kostenlos

Spiele

Hacker Poker Hacker Poker
Preis: Kostenlos
Bubble Crackle Bubble Crackle
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Update] Sparkle Unleashed – App erschienen

Ein wenig müsst Ihr Euch noch gedulden, aber noch im April kommt ein echter Match-3-Hit: Sparkle Unleashed

Update: Nun ist es soweit – Sparkle Unleashed ist als Universal-App erschienen und kann ab sofort geladen werden.

Bei dem Universal-Game wird Euch vieles bekannt vorkommen – von den Vorgängern Sparkle The Game und Sparkle 2. Diese Marble Shooter haben uns schon Stunden voller Spielspaß beschert. Der Nachfolger dreht den Schwierigkeitsgrad noch mal höher. 23 PowerUps stehen Euch in der Not zur Seite.

sparkle_unleashed_1_2048x1536

sparkle_unleashed_5_2048x1536

Besonders erfreulich: Die ersten rund 20 Level lassen sich kostenfrei spielen, danach wird ein einmaliger In-App-Kauf fällig, der die Vollversion mit 108 Leveln, Survival-Mode und weiteren Schwierigkeitsstufen freischaltete. So könnt Ihr Sparkle Unleashed in Ruhe testen, und wenn es Euch gefällt, zahlt Ihr einmalig einen fairen Preis.

Sparkle Unleashed Sparkle Unleashed
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 184 MB)
Sparkle the Game Sparkle the Game
(424)
2,69 € (iPhone, 16 MB)
Sparkle HD Sparkle HD
(172)
4,49 € (iPad, 29 MB)
Sparkle 2 Sparkle 2
(238)
4,49 € (uni, 189 MB)

Hier geht’s zu den Mac-Versionen:

Sparkle Sparkle
Keine Bewertungen
4,49 € (28 MB)
Sparkle 2 Sparkle 2
Keine Bewertungen
5,49 € (132 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frontpanel des iPad Air 2 könnte auf neue Displaytechnologie deuten

Gelangweilt von den ganzen Gerüchten zum nächsten iPhone der vergangenen Tage? Okay, hier kommt zur Abwechselung mal was zum nächsten iPad Air. Die Kollegen von One More Thing aus den Niederlanden haben aktuell Fotos veröffentlicht, auf denen ein Frontpanel der neuen, für den Herbst erwarteten Generation des iPad Air zu sehen sein soll. Während sich keine signifikanten optischen Unterschiede gegenüber der aktuellen Generation ausmachen lassen, könnte Apple eine neue Displaytechnologie zum Einsatz bringen, die entweder eine noch flachere und leichtere Bauform des iPad Air ermöglichen könnte, oder beispielsweise das Verbauen eines größeren Akkus. Dies leitet sich von einer anscheinend neuen Position der Verbindungskabel ab, die, sollten die Fotos authentisch sein, offenbar von der Unterseite an eine der Längstseiten wandern. Gerüchte besagen, dass Apple beim nächsten iPad Air eine integrierte Displaytechnologie zum Einsatz bringen könnte, die das Display direkt mit dem Frontpanel verbindet. Bislang handelte es sich hierbei um zwei getrennte Bauteile. Die neue Technolgoie würde eine weitere Platzeinsparung bedeuten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DailyCost – Persönliche Finanzen Einfach & Elegant

DailyCost ist ein einfacher und eleganter Ausgabenrechner, der dir hilft, deine persönlichen Finanzen zu organisieren. Behalte deine täglichen Ausgaben mit ein paar Tipp- und Wischbewegungen im Auge und lerne dein Geld intelligenter einzusetzen. DailyCost unterstützt mehr als 160 Währungen mit automatisch aktualisierenden Wechselkursen und ist somit der perfekte Begleiter auf Reisen durch die ganze Welt.

  • Einfache und intuitive gestenbasierte Oberfläche
  • Elegante Übersichten und Finanzberichte
  • Mehr als 160 Währungen mit automatisch aktualisierenden Wechselkursen
  • Intelligente Kategorien
  • Stilvolle Themen
  • Datenexport (CSV)
  • Passcode

Tipps:

  • Halte dein iPhone für Statistiken horizontal
  • Tippe und halte, um ein Element zu löschen

Diese App wurde individuell durch einen leidenschaftlichen Entwickler gestaltet und entwickelt. Er hatte die Nase voll von komplizierten Ausgabenrechnern und hat entschlossen eine einfachere sowie bessere App zu kreieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook 9.0: Update bringt kleinere Verbesserungen

Bereits am frühen Karfreitag-Vormittag hatten wir Facebook in der Berichterstattung. Facebook hat Nearby Friends vorgestellt und bietet seinen Nutzern zukünftig die Möglichkeit, sich benachrichtigen zu lassen, wenn Freunde in der Nähe sind.

facebook90

Zudem hat Facebook nun Facebook 9.0 im App Store als Download bereit gestellt. Nach dem Update habt ihr die Möglichkeit, direkt auf Kommentare zu Meldungen von Seiten, für die diese Funktion aktiviert wurde, zu antworten. Die zweite Veränderung liegt in der Gruppenadministration. Gruppenadministratoren können ab sofort freizugebende Beiträge von Gruppenmitgliedern ganz einfach überprüfen und bestätigen.

Facebook 9.0 ist 66,4MB groß, liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor und verlangt nach iOS 6.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store Einnahmen steigen um 70 Prozent in China

Der China Mobile Deal scheint zu einem Anstieg der App Store Einnahmen in China geführt zu haben, wie Cultofmac berichtet. Nicht nur die verschiedenen Produktverkäufe von Mac, iPhone iPad und Co tragen zum Erfolg von Apple bei. Ein außerordentlich wichtiger Bestandteil ist außerdem der Verkauf von Apps und Musiktiteln über den App Store. In China kann […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fliptastic – Diashows für Instagram erstellen

Erstelle eine Diashow, die 15 Sekunden (perfekt für Instagram!) oder sogar 60 Sekunden lang ist (teile sie auf Facebook, YouTube oder per E-Mail).

Stelle deine schönsten Fotos in fesselnden Diashows zusammen. Verwende Fotofilter, Übergänge und Musik in nur einer App. Und diese App hat einen Namen: Fliptastic!

Funktionen

  • AUSWAHL: Verwende bis zu 20 Fotos für deine Diashow. Wähle sie von Instagram oder aus deinen Fotoalben aus oder nimm neue Fotos über deine Kamera auf.
  • FOTOBEARBEITER: Schneide Bilder zurecht, füge Bildtexte hinzu oder nutze einzigartige Filter für deine Fotos.
  • MUSIK: Untermale deine Videos mit Musik. Nutze entweder die Lieder von Fliptastic (mehr als ein Dutzend Lieder sind integriert) oder die Lieder aus deiner eigenen Musikbibliothek.
  • ÜBERGÄNGE: Lege peppige animierte Übergänge fest, z. B. Überblenden, Weichzeichnen & Schieben.
  • TEILEN: Lade deine Diashows auf Instagram, Facebook oder YouTube hoch oder speichere sie unter Aufnahmen oder teile sie über andere Apps.
  • INSTAGRAM: Tippe einfach auf das Instagram-Logo, um dein Instagram-Video automagisch zu optimieren.
  • Entwickelt und optimiert für iOS 7, kompatibel mit iPhone/iPod Touch/iPad ab iOS 6.

Bitte vergiss nicht, Fliptastic auf Instagram mit einem Hashtag zu versehen: #fliptastic!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos sollen Display-Front des iPad Air 2 zeigen

In den Niederlanden sind neue Fotos aufgetaucht, auf denen die Display-Front des kommenden iPad Air 2 zu sehen sein soll. Gegenüber der bisherigen Generation gibt es keine auffälligen Unterschiede mit Ausnahme der Verbindungskabel, die auf den Fotos sichtbar anders angeordnet sind. Befindet sich das Kabel zum Logicboard beim aktuellen Modell an der Unterseite, ist die im Foto nun an einer Läng ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
OHSEN Digital Armbanduhr

Gadget-Tipp: OHSEN Digital Armbanduhr ab 4.50 € inkl. Versand (aus Niederlande)

Die finde ich einfach nur schick!

Die Uhrzeit wird nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

Viele verschiedene Modelle!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

iPad Air 2 noch dünner und mit größerem Akku? [FOTOS]

Apple werkelt aber offenbar schon an neuen iPads. Das iPad Air 2 könnte dünner werden und einen größeren Akku haben.

Darauf deuten neue Fotos hin, die die niederländischen Kollegen von OneMoreThing veröffentlicht haben. Echtheit vorausgesetzt, würde Apple das LCD-Display direkt mit dem Cover-Glas verbinden – zu einer einzigen Einheit. Dies wäre eine Neuerung fürs iPad. Sie könnte dazu führen, dass das iPad Air 2 noch dünner als das aktuelle iPad Air wird.

iPad Air 2 Foto onemorething.nl Geruecht

Eine stärkere Batterie lässt sich wohl ebenso verbauen. Übrigens zeigen die Fotos: Auch der Doc-Connector ist neu konfiguriert worden. Die Bilder stammen laut Angaben der Kollegen von einem chinesischen Apple-Zulieferer. Mit neuen iPads ist frühestens im Herbst zu rechnen – alle Fotos findet Ihr hier.

hier geht’s zum aktuellen iPad Air
hier geht’s zum aktuellen Retina iPad mini

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Viele Hersteller vergünstigen Ihre Apps. Wir sorgen für den Durchblick und filtern die empfehlenswerten Rabatte heraus.

Die besten reduzierten Apps der Kategorie “Spiele” haben wir hier für Euch zusammengefasst:

iOS-Rabatte-Slider

Warlords Classic - die offizielle Mac/PC/Amiga Portierung Warlords Classic - die offizielle Mac/PC/Amiga Portierung
(254)
5,99 € 0,89 € (uni, 9.7 MB)

Dream of Pixels Dream of Pixels
(97)
2,69 € 0,89 € (uni, 52 MB)

Shufflepuck Cantina GOLD Shufflepuck Cantina GOLD
(28)
2,69 € 0,89 € (uni, 40 MB)

Nightfall Nightfall
(26)
2,69 € 0,89 € (uni, 32 MB)
1112 episode 01 1112 episode 01
(918)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 77 MB)
1112 episode 01 HD 1112 episode 01 HD
(104)
5,99 € 1,79 € (iPad, 98 MB)
1112 episode 02 1112 episode 02
(145)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 95 MB)
1112 episode 02 HD 1112 episode 02 HD
(50)
5,99 € 1,79 € (iPad, 155 MB)
1112 episode 03 1112 episode 03
(52)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 126 MB)
1112 episode 03 HD 1112 episode 03 HD
(54)
5,99 € 1,79 € (iPad, 201 MB)
Stickman Trampoline PRO Stickman Trampoline PRO
(199)
0,89 € Gratis (uni, 19 MB)
Colin McRae Rally Colin McRae Rally
(245)
2,69 € 0,89 € (uni, 228 MB)
F1™ Challenge F1™ Challenge
(100)
2,69 € 0,89 € (uni, 218 MB)
Kid Tripp Kid Tripp
(21)
0,89 € Gratis (uni, 6.4 MB)
Food Fight iOS Food Fight iOS
(8)
3,59 € 0,89 € (uni, 32 MB)
Cube Racer Cube Racer
(3371)
0,89 € Gratis (iPhone, 6.5 MB)
Agricola Agricola
(113)
5,99 € 3,59 € (uni, 261 MB)
100 Rogues 100 Rogues
(178)
2,69 € 0,89 € (uni, 48 MB)
Sugar Rush Pro Sugar Rush Pro
(6)
0,89 € Gratis (iPhone, 17 MB)
Avernum: Escape From the Pit HD
(25)
8,99 € 4,49 € (iPad, 150 MB)
Island Tribe 4 HD (Premium) Island Tribe 4 HD (Premium)
(10)
4,49 € Gratis (iPad, 449 MB)
All My Gods HD All My Gods HD
(105)
2,69 € Gratis (iPad, 135 MB)
Sneezeman:Escape From Planet Sneeze
(9)
0,89 € Gratis (uni, 42 MB)
Penny Arcade The Game: Gamers vs. Evil
(6)
4,49 € 0,89 € (uni, 33 MB)
Ski Jumping Pro Ski Jumping Pro
(736)
0,99 € Gratis (uni, 206 MB)
Brave Guardians TD Brave Guardians TD
(10)
1,79 € Gratis (uni, 151 MB)
D&D Lords of Waterdeep D&D Lords of Waterdeep
(48)
5,99 € 5,49 € (uni, 522 MB)
When In Rome (Premium) When In Rome (Premium)
(9)
4,49 € Gratis (iPad, 228 MB)
Mos Speedrun Mos Speedrun
(111)
0,99 € 0,89 € (uni, 16 MB)
Black Eye Black Eye
(7)
2,69 € Gratis (uni, 9 MB)
Glory of Generals: Pacific War
(12)
0,89 € Gratis (uni, 68 MB)
Café International Café International
(1152)
4,49 € 1,99 € (uni, 50 MB)
Best Brokers - Börsenspiel Best Brokers - Börsenspiel
(443)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 0.9 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
(14)
2,69 € 0,89 € (uni, 49 MB)
Trainyard Trainyard
(2937)
4,49 € 3,59 € (uni, 7.7 MB)
Dash Race Dash Race
(659)
0,99 € Gratis (uni, 46 MB)
Percepto Percepto
(184)
2,69 € 0,89 € (uni, 10 MB)
Tower Dwellers HD Tower Dwellers HD
(12)
3,59 € 1,79 € (uni, 157 MB)
Reckless Racing 2 Reckless Racing 2
(1545)
1,79 € 0,89 € (uni, 128 MB)
LabRATory - Das rattenscharfe 2D Comic Action Abenteuer LabRATory - Das rattenscharfe 2D Comic Action Abenteuer
(203)
1,79 € Gratis (uni, 66 MB)
Toy Defense Toy Defense
(12142)
0,89 € Gratis (iPhone, 93 MB)
Toy Defense HD Toy Defense HD
(2767)
2,69 € Gratis (iPad, 130 MB)
Toy Defense: Relaxed Mode
(91)
1,79 € Gratis (uni, 212 MB)
Toy Defense 2 Toy Defense 2
(800)
1,79 € Gratis (iPhone, 126 MB)
Toy Defense 2 HD Toy Defense 2 HD
(632)
4,41 € Gratis (iPad, 162 MB)
Toy Defense 3: Fantasy
(38)
1,79 € Gratis (iPhone, 79 MB)
Toy Defense 3: Fantasy HD
(45)
4,49 € Gratis (iPad, 182 MB)
King Cashing: Slots Adventure
(83)
2,69 € 0,89 € (uni, 18 MB)
Phase 10 Phase 10
(8078)
1,79 € 0,89 € (uni, 48 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(76)
4,49 € 2,69 € (iPhone, 87 MB)
Repulze Repulze
(159)
2,69 € 0,89 € (uni, 147 MB)
Phase 10 Dice™ Phase 10 Dice™
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 46 MB)
Skip-Bo™ Skip-Bo™
(727)
1,79 € 0,89 € (uni, 45 MB)
Knights of Pen & Paper Knights of Pen & Paper
(364)
2,69 € Gratis (uni, 37 MB)
Wagnerwahn Wagnerwahn
(18)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 245 MB)
Wagnerwahn HD Wagnerwahn HD
(43)
4,49 € 2,69 € (iPad, 779 MB)
Gyro13 – Steam Copter Arcade HD Gyro13 – Steam Copter Arcade HD
(26)
4,99 € 1,99 € (uni, 326 MB)
Retro Decathlon 2012: Run, Jump and Throw with us!
(67)
1,99 € 0,99 € (uni, 16 MB)
Horn™ Horn™
(414)
5,99 € Gratis (uni, 974 MB)
The Infinity Project 2 The Infinity Project 2
(23)
2,69 € 0,89 € (uni, 559 MB)
Geared for iPad Geared for iPad
(724)
0,89 € Gratis (iPad, 7.6 MB)
Hungry Squid Hungry Squid
(22)
0,89 € Gratis (uni, 107 MB)
TanZen TanZen
(773)
4,49 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Four Down: Beautiful Crosswords
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPhone, 1.2 MB)
Twin Moons (Full) Twin Moons (Full)
(25)
4,49 € Gratis (iPhone, 225 MB)
Twin Moons HD (Full) Twin Moons HD (Full)
(95)
5,99 € Gratis (iPad, 402 MB)
The Shadow Sun The Shadow Sun
(15)
6,99 € 4,49 € (uni, 483 MB)
Boson X Boson X
(54)
1,79 € 0,89 € (uni, 10 MB)
Mogel Mäxchen Mogel Mäxchen
(27)
2,69 € 0,89 € (uni, 14 MB)
Help Me Fly Help Me Fly
(43)
1,99 € Gratis (uni, 28 MB)
NBA 2K14 NBA 2K14
(107)
6,99 € 2,69 € (uni, 1421 MB)
I, Gladiator I, Gladiator
(259)
2,69 € 0,89 € (uni, 1209 MB)
Escape With Me Escape With Me
(7)
1,79 € 0,89 € (uni, 103 MB)
Super Tank Battle Super Tank Battle
(10)
2,69 € Gratis (iPhone, 11 MB)
FLASHOUT 2 FLASHOUT 2
(6)
2,69 € 1,79 € (uni, 223 MB)
Leave Devil alone Leave Devil alone
(51)
0,89 € Gratis (iPhone, 42 MB)
Newton Newton's Dice HD
(6)
1,79 € 0,89 € (iPad, 40 MB)
Mikey Hooks Mikey Hooks
(67)
1,79 € 0,89 € (uni, 31 MB)
TowerMadness 2 TowerMadness 2
(149)
2,69 € 0,89 € (uni, 69 MB)
AXL: Full Boost
(14)
0,89 € Gratis (iPhone, 46 MB)
TripTrap TripTrap
(110)
1,79 € 0,89 € (uni, 62 MB)
Inotia 4 PLUS Inotia 4 PLUS
(151)
0,89 € Gratis (uni, 42 MB)
Blocky Roads Blocky Roads
(91)
1,79 € 0,89 € (uni, 42 MB)
Feed Me Oil 2 Feed Me Oil 2
(30)
2,69 € 0,89 € (uni, 45 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Viele Hersteller vergünstigen ihre Apps. Wir sorgen für den Durchblick und filtern die empfehlenswerten Rabatte heraus.

Die besten reduzierten Apps aller Kategorien haben wir hier für Euch zusammengefasst. Die Spiele findet Ihr in einer Extra-Liste.

iOS-Rabatte-Slider

Produktivität

7 Bücher der Reihe Englisch-Deutsch Fachwörterbuch stark reduziert

Gleich 16 Navi-Apps von Navigon reduziert

Nettolohn 2014 für iPhone Nettolohn 2014 für iPhone
(5)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 2.1 MB)
Nettolohn 2014 Nettolohn 2014
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (iPad, 3.8 MB)
DailyCost - Persönliche Finanzen Einfach & Elegant DailyCost - Persönliche Finanzen Einfach & Elegant
(140)
1,79 € Gratis (iPhone, 7.5 MB)
BeamAir - mobiles präsentieren BeamAir - mobiles präsentieren
(12)
3,99 € 2,99 € (uni, 2.5 MB)
Das Sonnensystem Das Sonnensystem
(18)
12,99 € 4,49 € (iPad, 1069 MB)
TomTom Europa TomTom Europa
(484)
74,99 € 69,99 € (uni, 1906 MB)
TomTom Westeuropa TomTom Westeuropa
(1345)
54,99 € 44,99 € (uni, 1724 MB)
Dailybook (Journal / Diary) Dailybook (Journal / Diary)
(23)
2,69 € 1,79 € (uni, 46 MB)
S-Diary S-Diary
(9)
2,69 € Gratis (uni, 11 MB)
Password Only – Security Password Manager Password Only – Security Password Manager
(6)
8,99 € Gratis (iPhone, 5.7 MB)
Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren
(1902)
4,49 € 2,69 € (iPad, 19 MB)
Textkraft Multilingual Textkraft Multilingual
(185)
2,99 € 1,79 € (iPad, 14 MB)
Textkraft mit englischem Wörterbuch Textkraft mit englischem Wörterbuch
(56)
3,99 € 1,99 € (iPad, 22 MB)
Data Counter Data Counter
(660)
1,79 € 0,89 € (uni, 11 MB)
National Geographic World Atlas National Geographic World Atlas
(391)
1,79 € 0,89 € (uni, 205 MB)
National Geographic Birds: Field Guide to North America
Keine Bewertungen
8,99 € 2,69 € (uni, 815 MB)
Das Foto-Kochbuch – Tapas Das Foto-Kochbuch – Tapas
(73)
3,59 € 1,79 € (uni, 305 MB)
Das Foto-Kochbuch – Einfach & lecker Das Foto-Kochbuch – Einfach & lecker
(172)
3,59 € 1,79 € (uni, 232 MB)
Das Foto-Kochbuch – Backen Das Foto-Kochbuch – Backen
(148)
3,59 € 1,79 € (uni, 127 MB)
Das Foto-Kochbuch – Schnell & einfach Das Foto-Kochbuch – Schnell & einfach
(2656)
3,59 € 1,79 € (uni, 340 MB)
Das Foto-Kochbuch – Vegetarisch Das Foto-Kochbuch – Vegetarisch
(76)
3,59 € 1,79 € (uni, 289 MB)
Das Foto-Kochbuch – Familienrezepte Das Foto-Kochbuch – Familienrezepte
(33)
3,59 € 1,79 € (uni, 215 MB)
Das Foto-Kochbuch – Cocktails Das Foto-Kochbuch – Cocktails
(50)
3,59 € 1,79 € (uni, 265 MB)
days days
(14)
1,79 € 0,89 € (uni, 3 MB)
Countdown PRO Countdown PRO
(23)
1,79 € 0,89 € (uni, 1.6 MB)
Aktive Stimme : Wandeln Sie Ihre Sprache sofort in eine ...
(710)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 5.9 MB)
Aktive Stimme HD : Wandeln Sie Ihre Sprache sofort in eine ...
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPad, 8.1 MB)
Sternatlas ∞ Sternatlas ∞
(5)
21,49 € 4,49 € (uni, 120 MB)
MeteoEarth MeteoEarth
(379)
4,49 € 2,99 € (iPhone, 26 MB)
Work Tracker - Die einfachste Art Ihre Arbeitszeit zu erfassen Work Tracker - Die einfachste Art Ihre Arbeitszeit zu erfassen
(10)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 2.9 MB)
1Password 1Password
(952)
15,99 € 7,99 € (uni, 24 MB)

Gesundheit/Sport

Läufertagebuch Läufertagebuch
(138)
3,99 € 0,99 € (uni, 3.7 MB)

Musik

NanoStudio NanoStudio
(305)
12,99 € 5,99 € (uni, 70 MB)
GlitchBreaks GlitchBreaks
(16)
4,49 € 2,69 € (uni, 54 MB)
Sliver Sliver
(5)
5,49 € 3,59 € (iPad, 30 MB)
Turnado Turnado
(20)
17,99 € 8,99 € (iPad, 32 MB)
Arpeggionome Pro - A New Musical Instrument Arpeggionome Pro - A New Musical Instrument
(17)
17,99 € 4,49 € (iPad, 7.5 MB)
Filtatron Filtatron
(100)
26,99 € 2,69 € (uni, 24 MB)
ARGON Synth ARGON Synth
(23)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 5 MB)
50music – 50 Genres kostenlose Musik mit Tausenden ... 50music – 50 Genres kostenlose Musik mit Tausenden ...
(10)
2,69 € 1,79 € (uni, 23 MB)
guitarism - pocket guitar guitarism - pocket guitar
(541)
0,89 € Gratis (uni, 63 MB)
Ringtone Master Pro Ringtone Master Pro
(7)
0,89 € Gratis (uni, 10 MB)
CanOpener — for Headphones CanOpener — for Headphones
(24)
1,79 € 0,89 € (uni, 10 MB)
AirMusic AirMusic
(990)
2,99 € 2,69 € (uni, 4.8 MB)

Foto/Video

Gravie - Text on Video Gravie - Text on Video
(15)
1,79 € 0,89 € (uni, 70 MB)
PhotosPro - Photos app reinvented. PhotosPro - Photos app reinvented.
(14)
1,79 € Gratis (uni, 21 MB)
XnSketch XnSketch
(35)
1,79 € Gratis (uni, 10 MB)
XnRetro XnRetro
(80)
1,79 € Gratis (uni, 12 MB)
XnShape XnShape
(13)
0,89 € Gratis (uni, 8.5 MB)
100 Cameras in 1 HD 100 Cameras in 1 HD
(61)
2,69 € Gratis (iPad, 40 MB)
ProCamera 7 ProCamera 7
(279)
4,49 € 2,69 € (iPhone, 38 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(42)
2,69 € Gratis (iPhone, 20 MB)
Zitrr Camera Zitrr Camera
(65)
1,79 € Gratis (iPhone, 21 MB)
Night Camera HD - Fotografie mit manueller Belichtungszeit Night Camera HD - Fotografie mit manueller Belichtungszeit
(9)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 3.3 MB)
KitCamera. KitCamera.
(5)
1,79 € 0,89 € (uni, 81 MB)
GlobTV v2.0 GlobTV v2.0
(184)
3,59 € 1,79 € (iPhone, 19 MB)
Delight - Quick Photo Editor Delight - Quick Photo Editor
(26)
1,79 € Gratis (iPhone, 10 MB)
Geek Booth Geek Booth
(28)
1,79 € Gratis (uni, 32 MB)

Kinder

Squirrel & Bär - ein Abenteuerspiel zum Englisch lernen. Squirrel & Bär - ein Abenteuerspiel zum Englisch lernen.
(14)
4,49 € 3,59 € (uni, 185 MB)
Dr. Pandas Flughafen Dr. Pandas Flughafen
(26)
1,79 € Gratis (uni, 59 MB)
LabRATory - Das rattenscharfe 2D Comic Action Abenteuer LabRATory - Das rattenscharfe 2D Comic Action Abenteuer
(203)
1,79 € Gratis (uni, 66 MB)
Tick Tack Zeit: Lerne die Tages-und Uhrzeiten
(7)
3,99 € 0,99 € (uni, 81 MB)
Schlaf Gut - Gute Nacht Geschichte für Kinder Schlaf Gut - Gute Nacht Geschichte für Kinder
(571)
1,99 € Gratis (iPhone, 376 MB)
Schlaf gut HD - Gute Nacht Geschichte für Kinder Schlaf gut HD - Gute Nacht Geschichte für Kinder
(1140)
2,99 € Gratis (iPad, 265 MB)
Toca Lab Toca Lab
(23)
3,59 € 2,69 € (uni, 84 MB)
Toca Tailor Toca Tailor
(294)
3,59 € 2,69 € (uni, 47 MB)
Toca Tea Party Toca Tea Party
(23)
3,59 € 2,69 € (iPad, 30 MB)
Benjamin Blümchen GOLD Benjamin Blümchen GOLD
(50)
4,49 € 2,69 € (uni, 144 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit welchen Quartalszahlen können wir rechnen?

150px-Apple_logo_black.svg

Analysten sind schon sehr auf den 23. April gespannt, da erwartet wird, dass Apple wieder auf Rekordquartal hinsteuert. Im Bereich der iPhones geht man von ca. 38 bis 39 Millionen verkauften Geräten aus, was einen Wert knapp über dem Vorjahr darstellen dürfte. Im Bereich der iPads rechnet man mit ca. 20 bis 22 Millionen verkauften Geräten, da sich das iPad Air immer noch gut auf dem Markt positionieren kann.

Die Mac-Verkäufe werde dank fehlender Updates aber etwas schrumpfen und es wird mit 3,5 Millionen verkauften Geräten gerechnet. Hätte Apple in diesem Quartal ein Produkt vorgestellt (zB Mac mini), hätte das Unternehmen deutlich bessere Quartalszahlen abliefern können. Apple hat sich aber dafür entschieden, die komplette Produktpräsentation in die zweite Hälfte des Jahres zu legen, um genügend Zeit für die Entwicklung der Produkte zu haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Wir sorgen für Durchblick bei Apps und fassen die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

1112 episode 01 1112 episode 01
(18)
5,99 € 1,79 € (99 MB)
1112 episode 02 1112 episode 02
(5)
5,99 € 1,79 € (181 MB)
1112 episode 03 1112 episode 03
(12)
5,99 € 1,79 € (206 MB)
Venice Mystery Venice Mystery
Keine Bewertungen
8,99 € 3,59 € (123 MB)
Royal Envoy 2 (Premium) Royal Envoy 2 (Premium)
(45)
5,99 € 2,69 € (345 MB)
Royal Envoy Premium Royal Envoy Premium
(9)
5,99 € 2,69 € (351 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(86)
26,99 € 8,99 € (8169 MB)
Mayan Puzzle Mayan Puzzle
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (46 MB)
TowerMadness 2 TowerMadness 2
(19)
2,69 € 0,89 € (70 MB)
Ravensword: Shadowlands
(8)
11,99 € 5,99 € (843 MB)
Borderlands 2 Borderlands 2
(73)
26,99 € 13,99 € (10238 MB)
Twin Moons (Full) Twin Moons (Full)
(10)
5,99 € Gratis (403 MB)
LEGO Harry Potter Years 1-4 LEGO Harry Potter Years 1-4
(39)
17,99 € 5,99 € (6257 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(29)
17,99 € 5,99 € (7495 MB)
LEGO Batman LEGO Batman
(13)
17,99 € 8,99 € (3843 MB)
LEGO Batman 2: DC Super Heroes
(30)
26,99 € 13,99 € (4231 MB)
LEGO Der Herr Der Ringe LEGO Der Herr Der Ringe
(30)
26,99 € 13,99 € (5960 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(80)
17,99 € 8,99 € (4427 MB)
LEGO Indiana Jones 2 LEGO Indiana Jones 2
(20)
17,99 € 4,49 € (4538 MB)
2048 Tiles 2048 Tiles
(17)
3,59 € Gratis (1.5 MB)
Colin McRae: DiRT 2
(149)
17,99 € 8,99 € (6965 MB)
Bioshock Infinite Bioshock Infinite
(87)
35,99 € 26,99 € (37416 MB)
Sparkle Sparkle
Keine Bewertungen
5,49 € 4,49 € (28 MB)
XCOM: Enemy Unknown - Elite Edition
(105)
44,99 € 30,99 € (12885 MB)

Produktivität

Lingvo Dictionary Lingvo Dictionary
(8)
62,99 € 30,99 € (1544 MB)
iFlicks iFlicks
(113)
8,99 € 1,79 € (10 MB)
Das Foto-Kochbuch Das Foto-Kochbuch
(31)
12,99 € 5,99 € (320 MB)
Tembo ★ Finden statt Suchen Tembo ★ Finden statt Suchen
(19)
13,99 € 8,99 € (2.7 MB)
SafeMe - Passwörter verwalten SafeMe - Passwörter verwalten
(8)
5,99 € 4,49 € (0.2 MB)
FolderBrander FolderBrander
(5)
8,99 € 4,49 € (3.2 MB)
PDF to JPG PDF to JPG
(7)
2,69 € 0,89 € (7.8 MB)
CopyLess CopyLess
(96)
5,99 € 1,79 € (5.7 MB)
Silo Silo
Keine Bewertungen
79,99 € 35,99 € (13 MB)
Toast Burn Toast Burn
Keine Bewertungen
17,99 € 13,99 € (190 MB)
PrivacyScan PrivacyScan
(25)
13,99 € 4,49 € (2.3 MB)
Lens Blur Lens Blur
(8)
17,99 € 8,99 € (5.1 MB)
Disk Diet Disk Diet
(1028)
4,49 € 0,89 € (1.6 MB)

Foto/Video

Pixelmator Pixelmator
(1271)
26,99 € 13,99 € (35 MB)
collage collage
(15)
17,99 € 8,99 € (18 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(21)
11,99 € 6,99 € (26 MB)
PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(23)
8,99 € 5,99 € (3.4 MB)
Focus 2 Focus 2
(6)
13,99 € 8,99 € (23 MB)
ED SimilarImageFinder ED SimilarImageFinder
Keine Bewertungen
8,99 € 1,79 € (6 MB)

Musik

Skip Tunes - Spotify, Rdio, and iTunes Controls Skip Tunes - Spotify, Rdio, and iTunes Controls
(22)
4,49 € 2,69 € (1.3 MB)
MicroWave - Audio Editor und Recorder MicroWave - Audio Editor und Recorder
(19)
26,99 € 17,99 € (7.8 MB)

Kinder

PumiLumi Wimmel-Versteckspiel PumiLumi Wimmel-Versteckspiel
(7)
3,59 € 0,99 € (32 MB)
BioMio - Mein Wimmel-Biotop BioMio - Mein Wimmel-Biotop
(5)
3,59 € 0,99 € (33 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Solitär Perfect Match

Ein vollständig neue Art, Solitär zu spielen! Räume die Stapel ab, erhalte Belohnungen und miss dich mit Freunden. Überlege gut!

Spielinhalte:

● Die schlaue Art zu punkten
Zeig, was du kannst, und schnapp dir die Punkte! Du kannst gleiche Karten entweder einfach kombinieren oder Farbkombinationen erschaffen, Booster geschickt einsetzen oder mit Perfect Matches die Bestenliste erklimmen!

● Wertvolle Errungenschaften
Du musst sie dir verdienen! Durch wertvolle Errungenschaften erspielst du Münzen, mit denen du spielentscheidende Booster kaufen kannst.

● Nützliche Booster
Kaufe dir mit deinen Münzen Booster, um die schwierigen Level und Herausforderungen zu meistern.

● Neue Layouts und Karten
Eine Vielzahl einzigartiger Layouts mit verstecken Boni sowie handgezeichnete neue und klassische Spielkarten.

● Stunden-, tage- und sogar monatelanger Spaß!
Und das alles ist nur der Anfang!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mark Zuckerberg erklärt den Unterschied zwischen WhatsApp und Facebook Messenger

Bereits mehrmals wurde angekündigt, dass auch nach der Übernahme WhatsApp und Facebook Messenger weiterhin angeboten werden. Viele Nutzer fragten sich wozu, dienen doch beide Apps im Endeffekt der Kommunikation. In einem Interview mit der New York Times klärt Mark Zuckerberg, CEO von Facebook, nun über die...

Mark Zuckerberg erklärt den Unterschied zwischen WhatsApp und Facebook Messenger
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office 365 Personal: Microsoft bietet ab sofort günstigeres Abo an

Microsoft bietet für Heimanwender ab heute ein neues Abo für Office 365 an, das 30 Euro günstiger als das bisherige Office 365 Home Premium ist. Für 69 Euro pro Jahr erhält man mit Office 365 Personal Zugriff auf die jeweils aktuellste Office-Version auf einem Mac oder PC und einem Tablet, sowie 20 Gigabyte zusätzlichen Speicherplatz in Microsofts Cloud-Speicher OneDrive und monatlich 60 Gesprächsminuten für Skype. Bei Office 365 Home Premium, das die Installation der Office-Produkte auf...

Office 365 Personal: Microsoft bietet ab sofort günstigeres Abo an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: Große Versionssprünge für Facebook- und Flickr-Apps

Die iOS-Apps der beiden sozialen Netzwerke Facebook und Flickr haben mit den jüngsten Updates jeweils einen großen Versionssprung vorgenommen. Die Facebook-App [Download] steht seit neuestem in Version 9.0 zum Download bereit und erlaubt nun, direkt auf Kommentare zu antworten – eine Funktion, die es auf der Webseite bereits seit einigen Monaten gibt. Außerdem können Gruppenadministratoren in der neuesten Version nun...

Updates: Große Versionssprünge für Facebook- und Flickr-Apps
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blizzard Entertainment wagt sich aufs iPad

World of Warcraft ist seit Jahren das größte und beliebteste Online-Rollenspiel. Eine iOS-Portierung werden wir wohl nicht mehr erleben. Nun ist aber ein Trostpflaster erschienen, das sich sehen lassen kann! "Hearthstone: Heroes of Warcraft" ist ein Kartenspiel im gleichnamigen Fantasy-Universum. Kenner freuen sich daher über bekannte Charaktere aus World of Warcraft und Warcraft 3. Auch die Soundkulisse fügt sich perfekt ein.

Der Spielablauf bietet wenig Neues und erinnert an das gut 20 Jahre alte Magic The Gathering oder andere Duell-Kartenspiele. Man spielt stets zu zweit, und zwar gegeneinander. Manakristalle dienen als Ressourcen um Karten ausspielen zu können. Sogenannte Diener wollen zunächst beschworen werden, bevor sie für euch in den Kampf ziehen. Auch mächtige Zauber verschlingen Unmengen an Mana. Sinken die Lebenspunkte des gegnerischen Helden auf 0, habt ihr gewonnen.

Ein gut gemachtes Tutorial hilft beim Einstieg. Wer es erfolgreich gemeistert hat, kann entweder weitere Übungsspiele absolvieren, oder im Online-Modus gegen menschliche Gegner antreten. Das Kartendeck, bestehend aus 30 Karten, darf man sich selbst zusammenstellen. Wer wenig Spielerfahrung hat, kann sich bei der Qual der Wahl von der künstlichen Intelligenz unterstützen lassen.

Wer gewinnen möchte, braucht taktisches Geschick und spielerischen Weitblick. An erster Stelle entscheidet jedoch die Qualität des Kartendecks. Frische Karten kann man sich über Siege dazu verdiente Münzen kaufen. Wer schneller zum Erfolg kommen möchte, muss aber harte Euros investieren. 5 zufällig ausgewählte Karten kosten euch etwas mehr als einen Euro. Bezahlt wird per In-App-Kauf. Nichtsdestotrotz macht Hearthstone auch dann Spaß, wenn man kein Geld ausgeben möchte. Hat man Level 15 erreicht, werden die Siege aber deutlich seltener, da man immer öfter auf Gegner trifft, die sich starke Kartendecks zusammen gekauft haben.

Fazit

Hearthstone lässt zwar keine Langzeitmotivation aufkommen, doch für die Dauer eines Wochenendes bietet das Spiel genügend Unterhaltungswert.

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Over-the-Air Update: iOS 7.1.1 steht kurz vor dem Release

Official iOS 7

Natürlich warten alle iOS-Fans auf die neue Version des bekannten Betriebssystems. Doch bis zur Veröffentlichung von iOS 8 werden wir uns noch ein paar Wochen gedulden müssen. Laut 9to5mac soll nun erst einmal eine neue Version von iOS 7 veröffentlicht werden – 7.1.1.

Laut Mark Gurman von 9to5mac soll es in den Google Analytics Statistiken der amerikanischen Website bereits einige Hinweise auf die neue installierte Apple-Software geben. Die Quelle der einzelnen Zugriffe auf die Webseite ist zum Großteil Cupertino zuzuordnen – dort, wo sich Apples Zentrale befindet.

screen-shot-2014-04-17-at-9-09-55-am

Lediglich Problemlöser

Alle iOS-User sollten dabei jedoch keine zu großen Erwartungen an die neue iOS 7 Version haben. Das Hauptaugenmerk seitens Apple liegt derzeit natürlich auf iOS 8. Wie gewohnt wird das neue Update, welches mit großer Wahrscheinlichkeit als Over-the-Air (OTA) Update auf die iOS-Geräte kommt, Bugs beheben, die unter der Vorgängerversion aufgetreten sind. Die Einführung neuer Funktionen ist sehr unwahrscheinlich.

Was meint ihr? Sehen wir iOS 8 bereits auf der WWDC im Juni oder lässt sich Apple mit der neuen Software womöglich noch länger Zeit? Hier gibt es erste Infos über die neue Apple Version.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scrobl – für Last.fm

Scrobl ist der eleganteste und zuverlässigste Last.fm Scrobbler für all Ihre iOS Geräte mit Scrobbling im Hintergrund

- Findet die Musik, die Sie in Apples Musik App gehört haben, indem die App Ihre Mediathek nach zuletzt gehörten Liedern scannt und diese zu Ihrem Last.fm Profil überträgt.
- Sie müssen vorher nicht mit iTunes synchronisieren
- Unterstützt iTunes Match (iTunes in der Cloud)
- Sehen Sie sich eine Übersicht über Ihr Last.fm Profil direkt in der App an
- Die App kann optional automatisch ihre Mediathek scannen, sobald Sie diese starten
- Aktivieren Sie “Profilfoto zeigen”, um den den leeren Kreis oben mit Ihrem Last.fm Profilfoto zu ersetzen
- Speichert Wiedergagen, in denen Sie offline waren, um sie zu übertragen, sobald Ihr Gerät wieder mit dem Internet verbunden ist.
- Sie verlieren keine Lieder, die noch nicht übertragen wurden, wenn Sie die App beenden.
- Universal App, die Sie mit Ihrem iPhone, iPod Touch und iPad (unterstützt Landscape und Portrait beim iPad und iPad mini) benutzen können
- “Liebt” automatisch Lieder, die mit 5 Sternen bewertet wurden
- Wählen Sie in den Optionen aus, dass doppelte Lieder nicht übertragen werden (sinnvoll, falls Sie iTunes Match verwenden)
- Option, um Albumkünstler zu übertragen
- Hintergrundübertragung: Benutzer, die iOS 7 verwenden, können sich über die Hintergrundaktualisierung freuen. Scrobl sucht alle 10 – 60 Minuten nach neuen Scrobbles und überträgt diese
- Last.fm Benutzername und Passwort werden sicher im Schlüsselbund Ihres Gerätes gespeichert
- Schlichte, nicht überladene Oberfläche
- der ultimative Last.fm-Scrobbler
- URL: scrobl://

Anmerkung: Hintergrundübertragung funktioniert nur mit Geräten, auf denen iOS 7.0 oder höher installiert ist

Download @
App Store
Entwickler: Shad Deen
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikerkennung bei iOS 8 mit an Board

Einem Bericht von Bloomberg zufolge, arbeitet Apple zusammen mit Shazam an einer Lösung für die Musikerkennung unter iOS 8. Vom 2. bis zum 6. Juni findet die diesjährige Entwicklerkonferenz von Apple statt, wir berichteten bereits an dieser Stelle. Zum Live-Ticker während der Konferenz gelangt ihr übrigens über diesen Link hier. Angekündigt sind nebst vielen verschiedenen Veranstaltungen noch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy S5: Fingerabdrucksensor gehackt

Der Fingerabdrucksensor im iPhone 5s war DIE große Neuerung, welche es von seinem Vorgänger, dem iPhone 5, abgrenzt. Damit kann der Nutzer anhand seines Fingerabdrucks Käufe im App Store, iTunes Store und iBookStore tätigen sowie das Gerät, ohne extra den Code eingeben zu müssen, entsperren. Dies rief natürlich auch schnell Betrüger auf den Plan, die anhand von Finger-Attrappen Touch ID überlisten wollten. Unter anderem ist dies SRLabs und dem Chaos Computer Club gelungen. Beim neuen Samsung Galaxy S5 scheint dies sogar noch einfacher zu sein, auch hier wurde die Technologie bereits geknackt.

Auf heise fanden wir ein aktuelles Video von SRLabs, in dem der Fingerabdrucksensor des Samsung Galaxy S5 spielend leicht hinters Licht geführt wird. Nach dem Hack war es sogar möglich, via PayPal eine Überweisung zu tätigen. Der Grund für diese eklatante Sicherheitslücke liegt daran, dass das Galaxy S5 beliebig viele Entsperrversuche per Finger zulässt, anders als das iPhone 5s, welches nach einer bestimmten Anzahl von Versuchen nur noch den Code akzeptiert. Zwar zeigt das Galaxy S5 nach mehreren Versuchen auch an, dass ein Code erfordert wird, doch kann dies durch Aus- und Einschalten des Bildschirms umgangen werden. Beim iPhone 5s wird selbst nach einem Neustart noch der Passcode erfordert, wenn vorher die Anzahl an Versuchen für den Fingerabdrucksensor aufgebraucht wurde.

heise schreibt dazu:

Der Fingerabdruck ist bei Apples Touch ID nur eine Methode, dem Anwender das regelmäßige Eingeben des eigentlichen Security-Tokens – also seines langen Passcodes – möglichst zu ersparen; der Code bleibt jedoch das zentrale Security-Token, das benötigt wird, um die Daten zu entschlüsseln. Bei Samsung ersetzt der Fingerabdruck den Passcode offenbar komplett. Es ist zwar immer noch erforderlich, einen Code festzulegen; aber der dient anscheinend nur noch als Backup etwa für den Fall, dass der Sensor streikt.

Noch viel schlimmer bei der Samsung-Sicherheitslücke ist, dass während man bei Apple’s Touch ID lediglich Zugriff auf den Homescreen bekommt, hier das finanzielle Risiko noch mitschwingt. Beim Galaxy S5 ist es nämlich auch möglich PayPal-Überweisungen per Fingerabdruck zu autorisieren. Abgesehen davon ist die Bedienung von Touch ID beim iPhone 5s mit Auflegen des Fingers erledigt, beim Galaxy S5 muss man den Finger (mehrfach) über den Sensor streichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flickr aktualisiert iOS-App mit HD-Videos, neuem Design

Yahoo investiert seit einiger Zeit mehr in die Weiterentwicklung der Flickr-Webseite und -App. Letztere macht nun einen Sprung auf Versionsnummer 3, wurde vollständig überarbeitet und mit einem neuen Design ausgestattet.Neu sind die Live-Filter, die eine Vorschau auf den Effekt bieten, noch bevor der Auslöser betätigt wird. Bearbeitungs-Tools wie Ebenen, Farbbalance, Sättigung und  Kontrast stehen danach zur Verfügung. Mit der Stapelverwaltung lassen sich Fotos leichter auf Tumblr, Twitter und Facebook teilen.Die Live-Filter können auch für Videos verwendet werden. Wie vorher speichert ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Movie Tuber Pro – Schaue Videos auf YouTube

Millionen von kostenlosen Filmen auf YouTube!
Egal ob du Action-Movies, Science-Fiction-Filme, Frauenfilme oder Cartoons magst:
Hol dir einfach den Movie Tuber und genieße sie!

Millionen kostenloser Movies auf YouTube
sortierte Suche: wähle einfach dein Lieblingsvideo aus verschiedenen Kategorien, Regionen oder Ländern
Schlüsselwort-Suche: einfach Schlüsselwort eingeben und im Handumdrehen kommen die gesuchten Filme

Schicker Player, für dich angepasst
perfekte Wiedergabe im Hintergrund, genieße Musik während du ein E-Book liest!
unterstützt Mini TV, du kannst zeitgleich browsen und das Video ansehen
unterstützt Memory-Playback, spielt automatisch nächste Datei ab
perfekter Support für iOS7, klares und schickes Design für dich!

Schaff dir das beste Erlebnis
unterstützt Gmail-Account zum Verwalten deiner Playlist
erstelle deine eigenen Playlists und Favoriten, um deine Video-Welt zu erschaffe
teile deine Lieblings-Movies mit Freunden per E-Mail, unterstützt Kommentare

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Living Planet: Neue App für Tiny World-Fotos & -Videos mit kleinen Schönheitsfehlern

Der sogenannte „Tiny World“-Effekt, bei dem Motive kreisrund zusammengefügt werden, erfreut sich auch im App Store großer Beliebtheit. Auch Living Planet widmet sich diesem Thema.

Living PlanetLiving Planet steht seit seit kurzem als Universal-App im deutschen App Store zum Download bereit. Für die App werden einmalig 99 Cent fällig, dieser Preis soll nach einer Einführungsphase um 50% angehoben werden. Für die Installation von Living Planet (App Store-Link) solltet ihr auf euren iPhones, iPod Touch oder iPads mindestens 9 MB an Speicherplatz freihalten, zudem wird mindestens iOS 7.0 als Betriebssystem vorausgesetzt.

Der Entwickler Samer Azzam hat bereits in der Vergangenheit einige nützliche Foto-Apps in den App Store gebracht, darunter auch ProCam 2 oder Stackables. Living Planet widmet sich jedoch einem ganz anderen fotografischen Thema, nämlich der Erstellung von sogenannten Tiny World-Effekten, bei der Einzelbilder auf Pixelebene in stereografische Projektionen umgewandelt werden. Diese Art von Bearbeitung lässt das Bild kreisrund wie einen kleinen Planeten erscheinen – allerdings werden für optimale Ergebnisse auch die passenden Motive vorausgesetzt. 

In Living Planet kann der User dabei nicht nur Fotos, sondern auch Videos mit einer Länge von bis zu 30 Sekunden mit diesem Effekt versehen. Bislang ist es aber leider nur möglich, bereits in der Camera Roll vorhandene Fotos oder Videos in die App zu importieren, eine Kamera-Live-Ansicht wird nicht unterstützt. Für eine solche Möglichkeit empfiehlt sich die App Tiny World (App Store-Link), die den entsprechenden Effekt in einer Live-Ansicht zeigt, so dass sich das Motiv optimal ausrichten lässt.

Der Developer hat dafür den Nutzern von Living Planet noch einen zweiten Effekt in Form eines „Wurmloches“ spendiert. Dieser invertiert den Tiny World-Algorithmus und lässt Motive mittig zusammenstauchen, so dass es so erscheint, als würden diese aus dem Bild gesogen werden. Bei bestimmten Motiven sorgt dieser Effekt für wirklich spektakuläre Ergebnisse – herumprobieren ist allerdings notwendig.

Living Planet bietet verschiedene Filter

Bearbeiten lassen sich die erstellten Werke mit verschiedenen Filtern, die sowohl im Retro- als auch im monochromen Bereich angesiedelt sind. Die importierten Videos müssen zunächst noch gerendert werden, was selbst auf meinem iPhone 5s einige Zeit in Anspruch nahm. Leider hat sich auch noch in der aktuellen Version von Living Planet ein Bug eingeschlichen: Auch wenn man für das Rendering von Videoclips den Wormhole-Effekt ausgewählt hat, wird das Ergebnis mit dem Tiny World-Effekt versehen. Der Entwickler hat uns gegenüber aber berichtet, dass bereits ein Bugfix-Update bei Apple eingereicht wurde, das in Kürze erscheinen wird.

Auch wenn sich die Ergebnisse von Living Planet – passende Motive vorausgesetzt – sehen lassen können, fehlt mir derzeit die Möglichkeit, insbesondere die erstellten Bilder noch weiter zu bearbeiten. Vor allem quadratische Ausgangsbilder werden nicht vollständig rund umgesetzt, ihnen fehlt oft ein Teil in Form eines keilförmigen Versatzes bzw. eines „Tortenstückes“. Auch drehen oder die Nahtstellen des Tiny World-Bildes anpassen ist bisher nicht möglich. Hier leistet die schlichte, aber funktionale App Tiny World bessere Arbeit.

Immerhin: In Living Planet lassen sich die fotografischen Ergebnisse mit einer Auflösung von maximal 2.000 x 2.000 Pixel speichern. Einen Rückschlag erleben jedoch Videofans: Ihre Videoclips werden mit nur 640 x 640 Pixel gerendet. Ob diese Beschränkung dem aufwändigen Rendering geschuldet ist, bleibt fraglich. Für die kommenden Updates hat der Entwickler Samer Azzam daher wohl noch einiges an Verbesserungspotential auszuschöpfen.

Der Artikel Living Planet: Neue App für Tiny World-Fotos & -Videos mit kleinen Schönheitsfehlern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple entwickelt erweiterten Entsperrbildschirm

Zwei neue Apple Patente wurden von der zuständigen US-amerikanischen Behörde am Mittwoch bestätigt. Beide dienen dazu, den Mechanismus zur Entsperrung von Geräten zu verfeinern.

apple patent entsperrung 1

Apple folgt mit dieser Entwicklung auf die Errungenschaften von Googles Android-System und entwirft ein eigenes Schema, das noch einige Feinheiten bietet, über die Android bislang nicht verfügt.

Im Jahr 2008 hatte Google die Entsperrung mittels Gestensteuerung der Öffentlichkeit präsentiert. Später kam der sogenannte “Bild-Passwort”-Mechanismus hinzu, der Gesten innerhalb von Bildern aufzeichnet und erkennt. Dieser Erfindung ähneln die aktuellen Entwürfe Apples.

apple patent entsperrung 2

Eine Besonderheit dieser Patente liegt darin, dass sich das zugrunde liegende Raster für die Gestenerkennung manuell verändern und eine stärkere oder geringere Toleranz für Abweichungen festlegen lassen. Auch die Zeit kann eine Rolle spielen: Mit diesem neuen System können Verzögerungen integriert werden, das heißt, Pausen zwischen einzelnen Gesten werden ebenfalls erkannt.

Um den Zugang für Unberechtigte noch weiter zu erschweren, können darüber hinaus zusätzliche, nicht sichtbare Punkte definiert und genutzt werden. Ob man als Nutzer eine sichere Kombination gewählt hat, verrät ein neuer Indikator für die Passwortstärke, der Faktoren wie Passwortlänge, Komplexität und Vorhersehbarkeit berücksichtigt.

Die Frage einer möglichen Implementierung in die nächste iOS-Version erscheint aber als wenig wahrscheinlich, da sich Apple erstens auf den “Slide-to-unlock”-Mechanismus festgelegt hat – und gegenwärtig mit Samsung über eine mögliche Patentverletzung in diesem Fall vor Gericht gezogen ist, und da sich zweitens das Touch ID immer weiter ausbreitet. Damit erübrigen sich die beiden Patente fast schon wieder. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

John Sculley: Steve Jobs Entlassung war ein Fehler

Wohl nicht ganz zufällig gleichzeitig mit der Bekanntgabe seiner eigenen Smartphone-Marke Obi in Indien äußert sich der ehemalige Apple CEO John Sculley jetzt zu der Entlassung von Steve Jobs in 1985.

1397823158 John Sculley: Steve Jobs Entlassung war ein Fehler

Die Entlassung von Steve Jobs aufgrund des Disputes um den Mac-Absatz war ein Fehler. Rückblickend sieht Sculley die Konfrontation als unnötig an, man hätte auch einen gemeinsamen Mittelweg finden können. Doch die Geschichte ließe sich nun mal nicht ändern, so der Geschäftsmamn gegenüber TimesofIndia.

I think there could have been a way, in hindsight, where Steve and I did not need to have a confrontation, and we could have worked it out. And, perhaps the board could have played a bigger role in that. But you can’t change history.

Das Interview mit der indischen Zeitung ist taktisch gut datiert: Aktuell arbeitet Sculley an einem eigenen Startup namens Obi. Die Firma hat er vor wenigen Stunden öffentlich gemacht, sie baut günstige Smartphones für den indischen Markt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RunKeeper veröffentlicht Schrittzähler Breeze für iPhone 5s

Speziell für das iPhone 5s und dessen integrierten Sensor-Chip M7 hat RunKeeper die iOS-App Breeze veröffentlicht, mit der sich die zurückgelegten Schritte erfassen lassen (Store: (Url: https://itunes.apple.com/de/app/breeze-activity-step-tracking/id826697005?mt=8&at=11lteS )). Eine Besonderheit sind dabei nicht so sehr die Statistiken, sondern die momentan nur in Englisch erscheinenden Motiva ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Reader – Your File Viewer, Manager, Annotator and Editor

Einfach zu Bedienen, Einfaches Lesen
- einfache und intuitive Oberfläche mit kinderleichter Bedienung
- Datei Anzeige & Bearbeitungs-Modus
- Selbst erklärendes Dateimanagement
*Verlaufsanzeige Ihrer letzten Importe in der Bibliothek
*Schneller und direkter Zugang zu Ihren Dateien durch Verknüpfungen von Ordnern in PLACES
*Erstellen von Tags und kategorisieren von wichtigen Dateien in TAG
- Lesezeichen, Entwürfe, Vorschaubilder und Anmerkungen (B/O/T/A)
- Vergrößerungsmodus – Betrachten Sie jedes Detail wichtiger Arbeiten

Noch besseres Gestalten Ihrer PDFs durch Einbinden von wichtigen Informationen
- Markieren, Unterstreichen und Durchstreichen von Text direkt mit dem Finger
- Hinzufügen von Sticky Notes um Kommentare, Fragen oder Feedback zu hinterlassen.
- Hinzufügen von Formen (Rechteck, gerundetes Rechteck, Kreis, Pfeil und Linie) zu Ihrer Datei.
- Textboxen für Schreibmaschine unterstützt
- digitale Signaturen hinzufügen um Verträge, oder andere PDF Dokumente zu unterschreiben.
- Freihandschreiben unterstützt
- Erstellen von Abkürzungen innerhalb des PDFs & zu externen Webseite URLs

Gestalten Sie ihre PDF Seiten auf effektive Art
- Einfaches Drehen/ Zuschneiden/Löschen von Seiten
- Neuanordnen der Seitenreihenfolge

Einfacher Zugriff auf Ihre Dateien
-Datei sync mit iCloud zwischen allen PDF Reader Series (iPhone,iPod Touch,iPad)
- Sync /Upload von Dateien mit Dropbox

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 4,7 Zoll mit Hülle (Mock Up)

WOW! Wundervolle iPhone 6 4,7 Zoll Display Renderings mit Hülle vom niederländischen 3D-Designer Martin Hajek. Wir sehen wieder einmal absolut fehlerfreie und realistische Beispiele, wie das kommende Apple iPhone 6 aussehen könnte. Die Bilder wurden aufgrund von den zahlreichen Gerüchten der letzten Tage und Wochen erstellt.  Als Grundlage für das Design dienten schematische Zeichnungen, welche von der japanischen Zeitschrift MacFan veröffentlicht wurden. Außerdem sind erst kürzlich mutmaßliche Abmessungen der iPhone 6 Cases aufgetaucht. Daher hat die französische Seite Nowhereelse.fr sich mit Hajek zusammengetan. iphone_6_hajek4_2-800x600 In den Renderings wird das iPhone 6 als extrem dünn mit abgerundeten Ecken dargestellt. Außerdem befindet sich der Power-Button auf der rechten Gehäuseseite, während die Lautstärketasten ein pillenförmiges Design ähnlich den iPod touch 5G besitzen.  iphone_6_hajek4_1-800x600 Das Case selber wurde passend zum iPhone 6 gerendert. Es besitzt Aussparungen für Apple-Logo, Kamera, Blitz, Lautsprecher, Kopfhöreranschluss, Lightning-Anschluss, Lautstärke-Tasten, Mute-Schalter und den Power-Button. iphone_6_hajek4_3-800x600 Im Vergleich sehen wir auf dem obigen Bild einmal das aktuelle 4-Zoll iPhone 5s, daneben ein 4,7 Zoll iPhone 6 und ganz rechts noch ein 5,5 Zoll iPhone 6, welches die selben Design-Elemente wie das 4,7 Zoll Gerät besitzt. Beide Größen sollen noch in diesem Jahr auf den Markt kommen, wobei Gerüchten zufolge das 4,7 Zoll Modell im Herbst erscheint und das 5,5 Zoll Modell erst Anfang 2015 aufgrund von Produktionsproblemen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nutzer von iOS 6 berichten über Probleme mit FaceTime

Wie MacRumors berichtet, scheint bei einigen Nutzern unter iOS 6 FaceTime seit kurzem nicht mehr zu funktionieren. Geräte unter iOS 7 haben offenbar hingegen keine Probleme mit dem Verbindungsaufbau für Videotelefonate. Ein Nutzer berichtet, dass FaceTime unter iOS 6.1.6 zwar funktioniere, unter iOS 6.0.1 jedoch nicht. Ein weiterer Nutzer scheint auch unter OS X 10.8 Mountain Lion Verbindungsprobleme zu haben. Auf der...

Nutzer von iOS 6 berichten über Probleme mit FaceTime
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google in Bedrängnis: Erste Tizen-Smartphones diesen Sommer

1_google_logo

Google kommt im mobilen Bereich immer mehr unter Druck, da sich der größte Android-Smartphone-Hersteller zunehmend vom Unternehmen abwendet. Erste Schritte wurden dafür schon Anfang diesen Jahres gesetzt, als man Tizen für die mobilen Geräte vorgestellt hat. Nun will Samsung einen weiteren Schritt wagen und die Plattform auf eigene Smartphones bringen. Dadurch könnte der Marktanteil von Android schnell sinken. Besonders im Low-Budget-Segment kann dies schnell zu einer Umschichtung führen.

Samsung will eigenständig werden
Die Vorschriften von Google sind sehr streng und es ist zu erwarten, dass diese Vorschriften noch strenger werden, da Google die Fragmentierung des Betriebssystems verhindern möchte. Somit geht Samsung einen sehr wichtigen Schritt hin zu Unabhängigkeit. Welche Auswirkungen dies speziell für Google haben wird, kann noch nicht abgeschätzt werden. Zudem ist unklar, ob die neue Software von Samsung bei den Kunden ankommt und angenommen wird. In diesem Bereich wird es sicherlich sehr spannend.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mögliches iOS 8 Feature? – auki bringt durchdachte Quick Reply Funktion und mehr

Vor wenigen Tagen wurde ein Tweak namens auki in Cydia veröffentlicht.

auki wurde vom bekannten Designer Surenix designed und von Bensge entwickelt. Der Tweak kostet 3,99 Dollar und bringt diverse Optimierungen für die Nachrichten-App auf euer jailbroken iPhone oder iPod touch.

Die drei Hauptfeatures von auki sind Quick Reply, Quick Compose und der Silent Mode. Durch die Quick Reply Funktion könnt ihr ganz schnell von überall auf Nachrichten antworten, ohne erst die App dafür öffnen zu müssen. Ist der Tweak installiert, wird nämlich bei den erscheinenden Benachrichtigungsbannern rechts ein “Reply”-Button angezeigt. Klickt man darauf erscheint ein Fenster, womit ihr sofort antworten könnt. Zudem kann man sogar gleich noch ein Bild anhängen. Klickt man zwar einen Nachrichtenbanner aber nicht auf Reply, so wird man ganz normal in die Nachrichten-App weitergeleitet, wie man es gewohnt ist. Das Ganze funktioniert sowohl am Homebildschirm, in Apps als auch am Sperrbildschirm und sieht dabei noch sehr nativ und schön aus. So könnten wir uns eine Quick Reply Funktion für iOS 8 vorstellen, nachdem die Funktion ja bereits mit OS X Mavericks am Mac Einzug erhalten hat.

auk Banner auki Quick Reply

Das Quick Compose Feature ist gut versteckt implementiert, um keine nervigen zusätzlichen Buttons zum Notification Center oder Sonstigem hinzuzufügen. Wer weiß wo es sich versteckt, erreicht es aber trotzdem in kürzester Zeit. Um schnell eine Nachricht zu verfassen müsst ihr nämlich in das Notification Center gehen und dort einfach nach unten wischen. Darauf erscheint sofort wieder das Fenster, worin ihr einen Kontakt auswählen, eine Nachricht schreiben und ebenfalls wieder ein Bild anhängen könnt. Diese Funktion ist auch wieder von überall erreichbar.

auki Activate Quick Compose auki Quick Compose

Der Silent Mode ist ein weiteres cooles Feature von auki. Wenn euch Kontakte oder Gruppen nerven könnt ihr diese ganz einfach stumm schalten. Dafür wischt man einfach nach links, wie wenn man eine Nachricht löschen wollen würde. Dort erscheint nun aber nicht nur löschen, sondern auch der “Silent”-Button. Klickt man darauf wird die jeweilige Konversation stumm geschalten. Dadurch werden keine Benachrichtigungsbanner mehr von dieser Konversation angezeigt und man hat seine Ruhe, bis man den Silent Mode eben wieder deaktiviert.

auki Silent Mode I auki Silent Mode II

Auch ein schönes Feature von auki ist die Integration von Kontaktbildern in die Nachrichten-App. Im Querformat funktioniert das Ganze übrigens auch.

auki ist ein genialer Tweak, richtig praktisch und sieht dabei noch sehr gut aus. Wir können euch den Download nur empfehlen und hoffen, dass Apple eine ähnliche Funktion mit iOS 8 ins System integrieren wird. Wir möchten darauf inzwischen nicht mehr verzichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook springt per Update auf 9.0 – das ist neu

Gestern Abend haben wir über das neue Facebook-Feature Nearby Friends berichtet. Jetzt hat die Facebook-App ein Update erhalten.

Version 9.0, eher ein Minor-Update,  bringt zwei neue Funktionen zum Thema Kommentare. Einerseits könnt Ihr jetzt auf Seiten auf Kommentare antworten – vorausgesetzt, diese Funktion wurde vom Administrator der Seite freigeschaltet.

Facebook Friends nearby

Andererseits können Gruppen-Administratoren Beiträge von Gruppenmitgliedern nun “ganz einfach überprüfen und bestätigen”.  Die NearBy-Funktion taucht folgerichtig nicht im Update auf. Wie berichtet wird sie zunächst in den USA eingeführt.

Facebook Facebook
(181667)
Gratis (uni, 63 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor iOS 8: Apple bereitet iOS 7.1.1 Bugfix Update vor

Die Kollegen von 9to5 Mac konnten bereits Serverzugriffe von Geräten feststellen, die mit iOS 7.1.1 bespielt sind. Dieses Update ist offiziell noch nicht verfügbar. Eine Freigabe seitens Apple dürfte allerdings nicht mehr lange auf sich warten lassen. Knapp einen Monat ist es her, als Apple iOS 7.1 für alle als Download frei gab. Die eher etwas kleiner ausfallende iOS 7.1.1 Version wird so manche Fehlerbehebung mit sich bringen. Bevor Apple iOS 8 anvisiert wird aber noch das eine oder andere Zwischen-Update folgen.


Wann iOS 7.1.1 veröffentlicht wird ist bisher noch nicht bekannt. Apple scheint jedenfalls bereits Vorkehrungen zu treffen um den iOS 8 Launch gleitend vollziehen zu können. Als Release-Termin wird die WWDC 2014 als heißester Kandidat gehandelt.

iOS 8 Neuerungen: Wunschliste

Mit iOS 8 dürfte Apple wieder so manche Neuerung auf die iOS Devices befördern. Healthbook ist dabei nur ein Beispiel. Die Kollegen von Macworld Amerika haben übrigens eine recht interessante Wunschliste im Hinblick auf die Erweiterung der Mitteilungszentrale in iOS veröffentlicht. Diese könnt ihr in der aktuellen Ausgaben beziehungsweise unter diesem Link einsehen. Einzelne Apps mit nur einem Wisch stumm zu schalten oder Mitteilungen dank Wischgeste zu löschen sind dabei nur zwei Beispiele.

(via)

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Warum Facebook? Weil hier täglich Gratis App Tipps auf euch warten und zudem Abstimmungen über aktuelle Themen durchgeführt werden. Schaut doch mal vorbei. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Wie man den App Store retten könnte

App Store 2

Der App Store. Eines der Argumente für iOS und gegen Android. Wirklich? Nein, viel mehr sind die einzelnen Anwendungen ein Kaufgrund, der Store an sich wohl kaum. Warum und wie man ihn verbessern könnte, klären wir anhand von fünf Beispielen in diesem Artikel.

  • Bezahlmodell

Das Bezahlmodell im iOS App Store wurde bereits hier unter die Mangel genommen und auch zahlreiche Entwickler (u.a. Realmac Software) haben die Folgen des “Alle-Updates-sing-kostenlos” Systems schon zu spüren bekommen. Generell tendiert alles zu kostenlosen Apps. GTA: San Andreas, XCOM Enemy Unknown oder Monument Valley gehören da zu den letzten ihrer Art: Keine Werbung, keine In-App Purchases. Statt für neue Sektionen für den Muttertag oder Indie-Spiele zu erstellen, sollte Apple stattdessen die Apps sammeln, welche nicht auf solche Modelle setzen.

Aber egal, hier geht es eher um das Bezahlmodell für Updates. Viele Entwickler dürften das kennen: Version 1 der App soll eingestellt werden und Version 2 mit einem neuen UI, neuen Features (…) daherkommen. Aber für Geld. Um also von V1 auf V2 aktualisieren zu können, muss der User (erneut) Geld bezahlen und kann nicht wie gewohnt den App Store automatisch die Updates machen lassen. Was nicht heißt, dass das Vorgehen der Entwickler falsch ist. Die neue Version hat viel Arbeit, Zeit und Geld gekostet. Dafür will man klarerweise auch etwas haben. Das Problem: Die Nutzer wollen nichts geben.

Was Apple wohl auch (und immer noch) dazu veranlasst, alle Updates im Store gratis anzubieten. Verständlich, das ist viel bequemer für den User, sorgt aber auch gleichzeitig dafür, dass man immer weiter Richtung In-App gelangt. Immer weniger Kunden wollen Geld (und dabei beläuft es sich doch nur auf wenige Cents!) für ein Stück Software ausgeben.

Aber solange die Nutzer diese Richtung bestimmen, wird auch Apple nichts tun (können). Ich selber kenne fast niemanden (bezieht sich auf die Otto-Normal-User) der für Apps heute noch Geld ausgeben mag (siehe auch den Umsatz, den Gameloft generiert durch In-App). Entwickler müssen in absehbarer Zeit auch noch den umständlichen Weg über neue Applikationen für große Updates gehen. Ob dieser Weg dann aber auch wirklich so erfolgsversprechend ist, ist eine andere Frage. In diesem Zusammenhang auch empfehlenswert, ist der Kommentar von Flo Schimanke zu einer ähnlichen Thematik: Kommentar: Die Spielekategorie des AppStore als Müllhalde.

Generell bekommt man das Gefühl, immer mehr “Billig-Ware” gelangt in den Store. Eine Lösung: Ähnlich wie Google, schmeißt Apple jegliche unbrauchbare Software an einem Tag des Jahres aus dem Store.Doch zurück zum Bezahlmodell:

Wie bereits in einem anderen Artikel erwähnt, schlägt Brent Caswell drei andere Modelle vor:

Aber nicht nur die User kann man für ihr Verhalten kritisieren. Auch Apple kann sich bei diesem Thema nicht komplett unschuldig fühlen. Neben dem eben erwähnten Bewertungssystem, wird auch das Bezahlmodell von vielen kritisch betrachtet. Denn aktuell (und dabei wird es aller Voraussicht auch bleiben) ist es Entwicklern nicht gestattet (bzw. garnicht möglich), kostenpflichtige Updates einzureichen. Jedes Update für eine Applikation ist kostenlos. Diesen Weg zieht Apple konsequent durch – auch mit den eigenen Apps und dem eigenen OS. Denn seit iOS 7 installiert der App Store neue Updates (standardmäßig) automatisch.

Doch viele Entwickler empfangen dieses System nicht gerade mit offenen Armen. Die Konsequenz: Will ein Entwickler seine App aktualisieren aber dafür auch Geld bekommen (und das nicht durch In-App oder Werbung), so muss er die aktuelle, bzw. inzwischen alte Version aus dem Store nehmen und die neue, kostenpflichte Aktualisierung in Form einer neuen App in den Store bringen. Durchaus umständlich – aber Apple wird diesen Weg beibehalten. Es (also die kostenlosen Updates) sind schlichtweg die bequemste Methode für den User – und das kennzeichnet Apple auch.

Brent Caswellhat sich diesem anhaltenden Problem gewidmet und versucht eine Lösung zu finden. Dabei unterteilt er in drei Kategorien: The Box Model, The Subscription Model und The Access to Updates Model.

Das Box Model ist im Prinzip das von Apple: Einmal bezahlen und dann nie wieder. Das Subscription Model findet sich bei Microsoft’s Office. Der Kunde bezahlt jeden Monat für die Software – wenn dem nicht mehr so ist, verliert der Kunde den zugriff auf die Software.

Caswell’s favorisiertes Modell ist ein Hybrid aus den beiden anderen: Der Kunde bezahlt, bekommt eine Update Garantie für beispielsweise 12 Monate, läuft dieses Periode ab kann er sich entscheiden ob er diesen Service auch weiterhin in Anspruch nehmen möchte. Er kann allerdings auch ein Paket buchen, welches im mehr als 12 Monate Update-Garantie beschert. Ähnlich wie es bereits beim iCloud Backup Speicher der Fall ist.

Ich bevorzuge immer noch das erste Modell á la Cupertino. Es ist wie gesagt das einfachste (für den Kunden). Dass Microsoft’s Weg alles andere als Erfolgsversprechend ist, versteht sich von selber. Wobei auch gesagt sei, dass man mit Office 365 eher Business Kunden anspricht. Es ist also davon auszugehen, dass bei dieser Zielgruppe das Bezahlmodell eher nebensächlich ist.

Eine wirklich realistische Lösung, bzw. ein 180-Drehung ist in meinen Augen (in absehbarer Zeit) nicht möglich. Dafür ist die Mehrheit der der Kunden einfach zu vernarrt (Geiz ist geil! schwebt mir da unweigerlich im Kopf rum). Das ist es aber eben nicht. Wer alles haben will, aber nicht bereit ist dafür selber etwas zu geben, wird sich am Ende selber anschauen und sich fragen müssen: Ist das dir richtige Art?

  • Mehr Informationen für Entwickler

Apropos Entwickler: Auch die Schöpfer der ganzen Software und verantwortlich für einen Umsatz von 10 Milliarden US-Dollar in 2013, wünschen sich Verbesserungen. Neben einigen Punkten, auf die wir gleich noch einmal näher zu sprechen kommen, erwähnt der Entwickler Rishit auf seinem Blog auch noch die Problematik mit folgenden Punkten:

  • Antwortmöglichkeit auf Rezensionen
  • Mehr Analysemöglichkeiten – Woher kommen die Nutzer meiner App? Welche Keywords nutzen die User um auf meine App aufmerksam zu werden?
  • Mehr Statistiken, überhaupt mehr Informationen – Auf welchen Geräten wird meine App genutzt? Wieviele User haben die App wieder gelöscht?
  • Abonnements und Probezeiten für Apps

Vor allem die “Probezeiten” für Apps, könnten den Boom von In-App-Spielen ) vorzeitig, bzw. teilweise stoppen. Doch ob sich Apple auch nur einem einzigen Punkt dieser Liste in diesem Jahr widmen wird, ist äußerst fraglich.

  • Suche

Auch auf der Liste von Rishit steht eine Verbesserung der App Store Suche. Diese ist spürbar auf das Minimum begrenzt. Man sucht eine App, gibt deren Namen in die Suche ein und lädt die App. Zusätzlich gibt es noch “Kategorien”, in denen die populärsten Apps zu finden sind. Doch insbesondere kleine Entwickler haben es hier denkbar schwer.

Das Apple Bemühungen zeigt die Suche zu verbessern, deutet sich an. Aber reicht das? Schwierig zu sagen, weitere Verbesserungen wären jedenfalls wünschenswert. Die Suchergebnisse beispielsweise nach Bewertungen, Download-Zahlen oder Zeit zu sortieren sind nur einige Gedanken.

Doch was nützen einem gute Applikationen, wenn diese nicht auffindbar sind?

Genau, garnichts. Überhaupt habe ich das Gefühl, dass der Nutzer nicht fähig ist, auch nur einen Bruchteil der verfügbaren Apps, zu laden (Stichwort: Appsplosion). Und die meisten beschränken sich wohl auch nur auf Facebook, Whatsapp und Spotify. Und Clash of Clans. (Aus der Sicht eines Hobby-Entwicklers stimmt mich die Entwicklung des AppStore aber insgesamt eher traurig.)

app store5

Auch eine Suche außerhalb von iOS und iTunes wäre nett. Und damit meine ich nicht, dass iOS Apps jetzt vie Google gefunden werden können, wie es aktuell der Fall ist.

  • Layout für einzelne Apps

Auch bei der Ansicht einzelner Apps sollte Apple nachlegen. Auch aus Designerkreisen gibt es Verbesserungsvorschläge. Links lassen sich noch immer nicht aus der Beschreibung aus öffnen, eingebettete Trailer in Videoform sind selten. Erste richtige Schritte erkennt man bei der neulich erschienenen Hearthstone App für iPad.

IPhoneBlog de Hearthstone

Alex Olma: iOS wächst und gedeiht durch grandiose App-Store-Software. Drittanbieter-Apps erscheinen nicht umsonst zuerst für iOS. Das App-Store-Schaufenster hält mit der Qualität der Plattform allerdings nicht mehr mit.

In welchem Jahr leben wir bitte nochmal?

  • Kommentar System

Kommen wir zu guter letzt noch einem etwas heikleren Thema. Dem Bewertung-System des App Store. In hier fällt es schwer eine wirklich gute Lösung zu finden. Denn auch in diesem Fall sind wir, die Nutzer, schuld an Fehlern.

Es geht hier um die Rezensionen von Usern. Man kann getrost eine x-beliebige App suchen und in den Rezensionen nicht angemessene Bewertungen finden. Das reicht von Fragen wie “Ich komme in Level 3 nicht weiter, kann mir einer helfen ?” hin bis zu “Sehr gute App … aber es lädt nicht mehr. Ein Stern.” Bitte was?

Und wir reden hier nicht von Einzelfällen. Wie gesagt, hier gibt es keine konkrete Anleitung, wie man dieses Problem beseitigen kann. Apple könnte die Funktion “Sortieren nach” nützlichste, kritischste, neueste usw. mehr hervorheben oder allen User die eine App bewerten wollen, vorher noch einmal zeigen, wie eine richtige Rezension auszusehen hat. Und auch die Entwickler können weder antworten noch melden oder sonst was mit den Kommentaren machen.

Auch das 5-Sterne Prinzip ist bei weitem nicht perfekt, ein Beispiel:

Hat eine App 20 5-Sterne-Bewertungen, reichen schon zwei 1-Sterne-Bewertungen aus, um den Durchschnitt von 5 auf 4,5 Sterne herunterzustufen. Anschließend würde die App jedoch satte 10 neue 5-Sterne-Bewerungen benötigen, um wieder auf einen Schnitt von 5 Sternen zu kommen. 

Ziemlich hart, ein System á la YouTube, welches lediglich zwischen “Gut und schlecht unterscheidet” ist aber wahrscheinlich zu primitiv. Eine Lösung zu finden gestaltet sich also als denkbar schwer, wobei hier in erster Linie die User Schuld sind. Auch lesenswert: Kommentar: Das App Store – Bewertungssystem.

Zugegeben, die Headline mag ein wenig drastisch klingen und in naher Zukunft wird Apple’s App Store nicht den Bach runtergehen. Fakt ist aber, dass Apple enorm viel Potential verschenkt, was den Store betrifft. Und da gilt es auch anzusetzen. Firmenübernahmen (Burstly oder auch  Benoit Dupin) lassen auf Verbesserungen hoffen. Erwarten wir also mit Spannung die WWDC 2014.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blizzards „Hearthstone: Heroes of Warcraft“ kommt aufs iPad

Bildschirmfoto 2014-04-18 um 13.55.15 Er Read more ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Leseratten: Kindle Classic bei Saturn für 39 Euro im Angebot

Leseratten aufgepasst – aktuell könnt ihr den Kindle Classic bei Amazon für 39 Euro bestellen.

Kindle

Update am 18. April: Heute gibt es den Kindle Classic sogar für 39 Euro (zum Shop) bei Saturn, wenn ihr ihn zur Abholung in eine Filiale bestellt. Ansonsten kommen noch 4,99 Euro Versandkosten obendrauf.

Artikel vom 6. April: Den “alten” Kindle ohne Touchscreen gab es schon mehrfach für 49 Euro, vorzugsweise bei Media Markt oder Saturn. Aktuell bietet Amazon seinen eigenen eBook-Reader für 49 Euro (Amazon-Link) an, wobei im Vergleich zu den beiden erstgenannten Anbietern keine Versandkosten anfallen. Für den bei 7.500 Bewertungen mit 4,5 Sternen bewerteten Kindle gibt es aktuell sogar noch ein wenig Zubehör im Angebot, wobei man aus meiner Sicht auch ganz gut ohne auskommt. Sachen wie ein USB-Ladegerät gibt es ja in jedem Haushalt im Überfluss.

Für Leseratten ist der Kindle das perfekte Extra zum iPad. Auf dem matten Display kann man viel angenehmer lesen, selbst im direkten Sonnenlicht kann man alles noch perfekt erkennen. Ähnlich wie ein Buch muss der Kindle Classic nur im Dunkeln passen – hier muss man entweder das Licht einschalten, eine Hülle mit Leseleuchte verwenden oder zum neuen Kindle Paperwhite mit integrierter Beleuchtung greifen.

Außerdem überzeugt das geringe Gewicht von nur 170 Gramm, da kommt so schnell kein Tablet heran. Auch die Tatsache, dass der Kindle Classic nur über Tasten gesteuert werden kann, finde ich gar nicht so verkehrt. So kann man das Gerät auch mit einem Daumen auf dem Display halten, ohne dass versehentlich umgeblättert wird.

Besonders interessant ist der Kindle für alle Nutzer, die eine Prime-Mitgliedschaft besitzen, um zum Beispiel TV-Serien und Filme auf ihr iPhone oder iPad zu streamen. Darin inbegriffen ist nämlich auch ein Zugriff auf die Amazon-Leihbücherei, in der man sich kostenlos und dauerhaft immer ein einzelnes Buch ausleihen kann. Man bekommt also praktisch eine Bücher-Flatrate. Die Bücher kann man sich direkt über WLAN laden, alternativ kann man den Kindle auch manuell per Kabel befüllen – auch mit Büchern, die nicht von Amazon stammen.

Der Artikel Für Leseratten: Kindle Classic bei Saturn für 39 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Futulele – Spielen Sie virtuelle Ukulele

Fühlen Sie eine Sommerbrise mit Futulele, der einzigen virtuellen Ukulele die Sie je brauchen werden! Sie sieht großartig aus (Retina-Grafik), klingt bombastisch, bietet vollautomatische Spielmodi, ein tolles Interface und kann sogar erweitert werden, mit der optionalen Futulele Remote App.

Absolut geeignet für Ukulele-Anfänger, bringt aber auch erfahrenen Ukulele-Spielern viel Spaß!

Das ist die Ukulele-App die auf Apples Werbematerial für das und Mini verwendet wird!

+ Futulele ist jetzt UNIVERSELL, mit getrennten Versionen für das iPhone und iPad.

Futulele ist einfach der bestklingende Uku-Synthesizer der Welt. Das CrystalClear 4.0 Sound-Engine arbeitet mit 72 hochqualitativen Ukulele-Saitenaufnahmen, sie kombiniert und verändert sie rasend schnell um ein fantastisches Ukulele-Erlebnis zu liefern. Futulele erkennt Ihre Anschlaggeschwindigkeit und verändert den Sound im entsprechend. Die Engine ist auch in der Lage, die aktuelle Variante der Wiedergabe zu erfassen (Kopfhörer/Lautsprecher) und die Ukulele somit unter allen Umständen perfekt klingen zu lassen. Und falls das noch nicht genug war gibt es auch noch 4 anpassbare FX: Grand Stereo Reverb, 3-Band EQ, Lush Chorus und Tape Delay.

Vollautomatisches Spiel ist möglich, halten Sie einfach den Automatik-Button gedrückt und genießen Sie das Ergebnis! Es gibt 15 Anschlagmuster, die im Optionsmenü verändert werden können. Aufnahmen sind großartig und brauchen nur eine Berührung. Futulele nimmt als .WAV auf, welches später mit dem eingebauten File-Manager in ein .M4A konvertiert werden kann um es bei iTunes zu teilen.

Futulele hat 10 vordefinierte Ukulele-Songs und es ist nicht schwer, eine schier unendliche Anzahl von Songs selbst zu erschaffen. Pro Akkord-Set können 12 Akkorde benutzt werden. Es gibt 132 mögliche Akkorde, mehr als genug für jeden Ukulele-Song.

Eines der beachtenswertesten Features dieser digitalen Ukulele ist, dass sie mit dem iPhone und dem simultan betrieben werden kann, auf eine Weise die es zuvor nie gegeben hat. Auf dem iPhone müssen Sie die Futulele Remote App (separat erhältlich) installieren. Keine externen Kabel oder Hardware-Accessoires werden benötigt, da beide Geräte Bluetooth oder Wi-Fi (automatisch gewählt) zur Kommunikation verwenden.

FEATURES (v. 2.3)

  • Die bestklingende digitale Ukulele / Ukulele-Synth
  • Sehr einfach zu spielen! Keine Musikvorkenntnisse benötigt!
  • Universelle App für iPhone und
  • CrystalClear 4.0 Sound-Engine mit 72 Musiksamples
  • Saiten reagieren auf die Geschwindigkeit der Anschläge!
  • 2 Ukulele-Sound-Sets: Klassik und Studio
  • Großartige Retina Grafik (vollkommen optimiert für das neue )
  • 4 Seitenbuttons für Fingerpicking mit Pitch Bend
  • Automatischer Anschlagsmodus mit 15 Mustern
  • 132 mögliche Ukulelenakkorde
  • 15 Vordefinierte Akkordsets
  • Einfaches erschaffen eigener Ukulele-Akkorde
  • Nehmen Sie als .WAV und .MID auf, konvertieren Sie zu .M4A
  • 4 FX: Grand Stereo Reverb, 3-Band EQ, Lush Chorus, Tape Delay
  • Kann mit der separaten Futelele Remote App für iPhone/iPod Touch erweitert werden. Erschaffen Sie Ihre eigene Cyber-Ukelele!
  • Audiobus support!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gamescom 2014: Ticketverkauf gestartet

gamescom-2013

Die Gamescom in Köln ist für viele eines der absoluten Highlight im Jahr. Mehr als 340.000 Besucher feierten 2013 die ‘next generation of gaming’. Zahlreiche Hersteller aus aller Welt präsentieren dort Jahr für Jahr ihre neue Unterhaltungssoft- und hardware und machen die Messe zur weltweit größten für interaktive Unterhaltungselektronik, insbesondere Video- und Computerspiele.

Nun ist der Ticketverkauf für die diesjährige Gamescom gestartet.

Die Messe findet wie gewohnt in Köln vom 13.-17.August 2014 statt. Der erste Tag der Messe ist dabei ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten. Alle anderen Besucher dürfen erst am 14. August auf das Gelände.

Tickets

Im Vorverkauf belaufen sich die Preise der Tagestickets (Donnerstag, Freitag) auf 11,50 Euro. Am Samstag und Sonntag kosten diese 15,50 Euro. Günstiger kommen Schüler ab zwölf Jahren, Studenten, Azubis, Rentner und Senioren ab 65 Jahren, Schwerbehinderte sowie FSJ- und FÖJ-ler auf die Gamescom. Sie müssen nur sieben Euro an den Werktagen und 10,50 Euro am Wochenende zahlen. Wichtig: Ein entsprechender Nachweis muss dies am Eingang natürlich bestätigen.

Hier geht es zum VVK für Fachbesucher.

Hier geht es zum VVK für alle anderen Privatbesucher.

__________________________________________________________________________________________________

Alle weiteren Infos über die Gamescom im August findet ihr auf der offiziellen Homepage.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anpfiff! Fußball-Management-Simulation One For Eleven ab sofort für iOS und Android verfügbar

Pressemitteilung Seoul. Actoz Soft, führender Publisher von Mobile-Games, freut sich über den Anpfiff für One For Eleven, einer brandneuen Free-to-Play-Fußball-Management-Simulatio...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Designvorschläge: Viber und WhatsApp neu gedacht

Die beiden Grafikdesigner Nimasha Perera und Navneet Kumar haben auf der Plattform Behance zwei durchaus gelungene Konzepte hinterlegt, gegen deren Umsetzung wir nichts einzuwenden hätten. Während sich der aus Indien stammende Designer Kumar einem Redesign der WhatsApp-Applikation widmet, versucht sich Perera mit einer Neugestaltung des Messengers Viber, der noch immer nicht im flachen iOS 7 Design daherkommt, sondern noch ein an den Skeuomorphismus angelehntes Dasein fristet.

Beide Designvorschläge beschäftigen sich mit einem neuen Flat-Design für die Messenger. Auffallend ist der Wunsch in beiden Konzepten, schnell in der Konversationsliste zu sehen, ob der Gesprächspartner online ist – so in etwa handhabt das der Facebook Messenger. Außerdem sollten einheitliche Farben ins Spiel kommen, die das schlichte Weiß etwas auffrischen. Beim WhatsApp-Konzept sieht Kumar ein freundliches und für den Messenger typisches Grün vor, während Viber mit einem cremigen Violett bestückt wird. Aktuell findet man in beiden Apps entweder ein Chaos aus Farben oder – wie bei WhatsApp – gar kaum farbliche Akzente.

Die beiden Designvorschläge sind jeweils sehr umfangreich gehalten, sodass nahezu jede Ansicht der Applikationen überarbeitet wurde. Wir hätten nichts einzuwenden, wenn die beiden Messenger die Ideen genau so umsetzen würden. Ihr könnt euch davon gerne selber ein Bild machen:

WhatsApp Konzept von Navneet Kumar

Viber Konzept von Nimasha Perera

Viber
Preis: Kostenlos

WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hitman GO für iOS veröffentlicht: Ein rundenbasiertes Taktik-Spiel mit schicker Grafik [Video]

In der Nacht wurde das brandneue Hitman GO für das iPhone und iPad veröffentlicht. Das rundenbasierte Taktik-Spiel überzeugt vor allem mit einer tollen Grafik. Auch die Bedienung kann sich durchaus blicken lassen. Hitman GO kostet stolze 4,49 Euro, was echte Hitman-Fans jedoch nicht vom Download abhalten dürfte. Neulingen können wir aber ebenfalls den Blick auf dieses Game empfehlen. 

Square Enix steht zu seinem Wort und veröffentlichte jüngst auch den Hitman Klassiker für Apples iOS. Während mit dem iPhone und iPad bereits fleißig gedaddelt werden kann, müssen sich die Android-Fans noch ein wenig gedulden. Eine passende Version soll laut der Entwicklerschmiede noch folgen. Als Auftragskiller 47 gilt es verschiedene Missionen zu meistern. Hier ist vor allem Köpfchen gefragt. So erinnert das Spieldesign in der Tat ein wenig an das gute alte Schach-Spiel. Glaubt mir, es ist aber bei Weitem nicht so langweilig (Schachspieler mögen mir verzeihen). Aus einer isometrischen Perspektive gilt es genauste Beobachtungen zu treffen und vor allem das Prinzip der Tarnung perfekt zu beherrschen. So sollte auch so manches Ausweichmanöver gelingen um die Missionen erfolgreich zu bestehen. Natürlich wird bei Hitman GO auch scharf geschossen.

Hitman GO Gameplay

Für die Osterfeiertage nahezu passend, könnt ihr Hitman GO in Ruhe zwischen den Festtags-Mahlzeiten spielen und euer Fazit gern auch im Kommentarbereich da lassen. Wir wünschen euch viel Spaß.

Preis und Verfügbarkeit

Hitman GO ist ab sofort im Apple AppStore bei iTunes als 236 MB großer Download zu einem Preis in Höhe von 4,49 Euro verfügbar. Zusätzlich können In-App-Käufe getätigt werden um etwa zusätzliche Hinweispakete zu erlangen oder weitere Kapitel frei zu schalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Island Tribe 4 (HD) (Premium)

Hilf dem einst bösen Schamanen auf den richtigen Weg in Island Tribe 4 , einem tollen neuen Abenteuer aus der Hitserie. Die Insulaner sind wieder glücklich. Sie sind wieder auf der Insel, haben die Braut des Häuptlings gerettet und feiern eine Hochzeit. Der böse Schamane ist ihr Freund. Deshalb wollen sie ihm auf den rechten Weg zurück helfen.

Island Tribe 4 (Premium) Island Tribe 4 (Premium)
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flickr 3.0: neue Design, HD Videos und vieles mehr

Im Laufe des gestrigen Tages hatte Yahoo bereits ein großes Flickr-Update angekündigt. In der Nacht zu heute haben die Entwickler dann Flickr 3.0 im App Store als Download bereit gestellt. Nachdem das Foto-Portal ein wenig an Bedeutung verloren hatte, setzt die neue Yahoo Chefin Marissa Mayer alles daran, Flickr zu alter Stärke zurück zu führen. Unserer Meinung nach hat sie dies längst geschaft bzw. ist auf dem besten Wege dorthin.

flickr3

Die vermutlich bedeutendste Veränderung der letzten Jahre gab es im Mai 2013. Die Flickr Webseite wurde generalüberholt und von jetzt auf gleich hat Yahoo seinen Flickr-Nutzern die stolze Größe von 1TB kostenlosem Speicherplatz für Fotos serviert. Flickr soll die beste Community sein, um Fotos zu speichern und zu teilen.

Im Herbst letzten Jahres gab es kleinere Updates für die Flickr-App. So wurde diese unter anderem an iOS 7 angepasst und nun liegt mit Flickr 3.0 das nächste große Update vor. Neben den Designanpassungen bietet die App ab sofort die Möglichkeit zur Aufnahme von HD Videos. So heißt es von Flickr hierzu

Neu ist in den Flickr-Apps die Möglichkeit, mit denselben Live-Filtern wie für Fotos bis zu 30 Sekunden lange HD-Videos aufzunehmen. Ihr könnt euer Video durch Hinzufügen verschiedener Filmsequenzen anpassen und aufgenommene Sequenzen, die euch nicht gefallen, durch Antippen wieder entfernen.

Zudem gibt es eine neue intelligente Suchmaschine sowie eine Tagging-Möglichkeit innerhalb der App. Damit könnt ihr gespeicherte Fotos noch schneller finden. Beim Entdecken von Bildern könnt ihr diese als Favoriten markieren, kommentieren und anschließend auf den sozialen Netzwerken teilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MTN-Bericht: Healthbook - Apples Einstieg ins Gesundheitssegment

Momentan ist »Gesundheit und Fitness« in der Apple-Welt lediglich eine Kategorie im App Store und beim iPhone-Zubehör. Es sieht allerdings so aus, als werde sich das noch in diesem Jahr durch die Einführung von iOS 8 ändern: Mit dem neuen Tool Healthbook möchte Apple den Markt für Gesundheits- und Fitnesszubehör revolutionieren, ähnlich wie das zuletzt mit dem Mobiltelefonmarkt durch die Einfü ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So sehen Apps auf einem 4,7 Zoll iPhone Display aus

Apple wird vermutlich noch in diesem Jahr ein neues iPhone vorstellen. Die Gerüchteküche und auch jüngste Sichtungen von Display-Fronten verhärten die Mutmaßungen rund um ein größeres 4,7 Zoll Display beim iPhone 6. Die Kollegen von “Macrumors” und “The Verge” haben dazu passend Grafiken angefertigt, die zeigen wie optimierte Apps auf dem größeren Bildschirm aussehen. Im Vergleich dazu ist links jeweils ein Screenshot sichtbar, der die unveränderten Gegebenheiten widerspiegelt. 

In der Tat hat ein 4,7 Zoll Bildschirm auch seine Vorzüge, vor allem wenn es darum geht Platz zu schaffen. Die App-Symbole wirken nicht so gedrungen, was auch das Gesamtbild lockerer und übersichtlicher gestaltet. Wenn das iPhone 6 erscheint und das 4,7 Zoll Display in der Tat Realität wird, heißt es bei den Entwicklerschmieden wieder Nachtschichten einlegen und die Apps anzupassen.

Interessant wäre jedoch, wenn Apple zusätzlich zu dem 4,7 Zoll iPhone auch noch auf das ebenfalls in der Gerüchteküche bereits herbei-geschworene 5,5 Zoll Display setzt. Dieses würde definitiv noch mehr Platz für die App Symbole bieten. Im Rahmen unserer Facebook-Abstimmung haben sich aber 90 Prozent der Leser für das 4,7 Zoll Display ausgesprochen. 5,5 Zoll wären dann doch zu viel des Guten.

(via Macrumors, The Verge)

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Warum Facebook? Weil hier täglich Gratis App Tipps auf euch warten und zudem Abstimmungen über aktuelle Themen durchgeführt werden. Schaut doch mal vorbei. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 18.4.14

Produktivität

S-Diary S-Diary
Preis: Kostenlos
SmartCalendar(Eng) SmartCalendar(Eng)
Preis: Kostenlos
Pocket_DB Pocket_DB
Preis: Kostenlos
Remember To Buy - Premium Remember To Buy - Premium
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Globo Globo
Preis: Kostenlos
Baby Hereditary Type Baby Hereditary Type
Preis: 2,69 €
virLaser Level virLaser Level
Preis: 0,89 €

Foto & Video

Effect+ Effect+
Preis: 0,89 €
100 Cameras in 1 HD 100 Cameras in 1 HD
Preis: Kostenlos
The Light Camera - Mark I The Light Camera - Mark I
Preis: Kostenlos
TypeA TypeA
Preis: Kostenlos
XnRetro XnRetro
Preis: Kostenlos
GifBoom - Animated GIF App GifBoom - Animated GIF App
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

wpid-wpid-Bildschirmfoto2014-04-18um12.58.06-2014-04-18-13-00-2014-04-18-13-00.jpg

32 GB EFOX MICRO SD KARTE nur 19,95 €

Bildung

Chinese Vocabulary Learn Chinese Vocabulary Learn
Preis: 2,69 €
Tap Square Tap Square
Preis: 0,89 €
Wordeaters Wordeaters
Preis: Kostenlos

Bücher

Reisen

Musik

Loops - Relaxing Sounds Loops - Relaxing Sounds
Preis: Kostenlos

Spiele

Grandma Grandma's Garden
Preis: Kostenlos
Bunny Escape Bunny Escape
Preis: Kostenlos
Harry Harry's House
Preis: Kostenlos
Stickman Trampoline PRO Stickman Trampoline PRO
Preis: Kostenlos
Summoner Wars Summoner Wars
Preis: Kostenlos
Lub vs Dub Lub vs Dub
Preis: Kostenlos
Flags Fun Game Flags Fun Game
Preis: Kostenlos
Flags Fun Game HD Flags Fun Game HD
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CircleTouch: 89 Cent günstiges Reaktionsspiel aus deutscher Entwicklung

Euch ist das vorhin vorgestellte Unpossible etwas zu schnell? Dann schaut euch Circle Touch an.

CircleTouch 1Unabhängige deutsche Entwickler, die mit kleinen, aber feinen Apps für iPhone und iPad durchstarten wollen, unterstützen wir immer wieder gerne. Thomas Boldt hat sein Geld bisher mit Steuer-Apps verdient und versucht sich nun mit einem kleinen Spiel für das iPhone. CircleTouch (App Store-Link) ist nur 0,8 MB groß und kostet lediglich 89 Cent. Da ist selbst ein Download im mobilen Datennetz kein Problem.

Das Icon von Circle Touch erinnert schon ein wenig an das Game Center. Im Spiel selbst stehen genau diese Kreise im Vordergrund, allerdings werden es immer mehr. Das Spielprinzip ist schnell erklärt: In CircleTouch werden viele Kreise auf dem Bildschirm immer größer und dürfen sich nicht berühren. Bevor sie das tun oder zu groß werden und zerplatzen, kann man die Kreise antippen und so Punkte holen.

In CircleTouch gibt es insgesamt sechs verschiedene Spielmodi, die wir euch im Anschluss aufgelistet haben. Um es soweit zu schaffen, muss man Power-Ups verwenden. So bekommt man zum Beispiel etwas mehr Zeit, wenn man fünf gleichfarbige Kreise hintereinander antippt. Wichtig: Der Zeitbonus wird nicht automatisch gut geschrieben, sondern muss über einen kleinen Button manuell aktiviert werden.

In Version 1.0 macht CircleTouch jedenfalls schon einen guten Eindruck. Es gibt weder Werbung noch In-App-Käufe, dafür aber verschiedene Farbschemen und eine Game Center Anbindung. Wir würden uns wünschen, wenn der Entwickler Erfolg mit seiner App hat und CircleTouch schon bald mit neuen Ideen ausstattet. Denn genau von solchen kleinen Spielen für zwischendurch lebt der App Store.

  • Level 1: einfaches Spiel zum Kennenlernen
  • Level 2: normales Spiel (leicht erhöhte Anzahl von Kreisen)
  • Level 3: Spielfeld ist eingegrenzt, der Rand darf nicht berührt werden
  • Level 4: keine zeitliche Begrenzung, aber man hat nur 30 Kreise zur Verfügung
  • Level 5: wie Level 2, nur mit doppelter Geschwindigkeit
  • Level 6: keine Begrenzung von Zeit oder Kreisen, das Tempo steigert sich langsam

Der Artikel CircleTouch: 89 Cent günstiges Reaktionsspiel aus deutscher Entwicklung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stresstest der großen High-End Smartphones

Bildschirmfoto 2014-04-17 um 10.10.30

Die großen Player der High-End-Smartphones haben sich wieder einmal zu einem Stresstest eingefunden und es lässt sich feststellen, dass sich einige unerwartet gut und andere unerwartet schlecht bei dem Test geschlagen haben. Diesmal treten das iPhone 5S, das Samsung Galaxy S5, das Google Nexus und das HTC One (M8) gegeneinander an. Das HTC One und das Google Nexus schlagen sich im Test nicht allzu gut. Hingegen konnte sich das iPhone 5S an die zweite Stelle katapultieren und musste sich nur dem S5 geschlagen geben.

Speziell bei Droptests und Wassertests konnte das iPhone 5S mit guten Ergebnissen aufwarten. Doch das S5 konnte aufgrund seiner neuen Features das iPhone überflügeln und somit den Gesamttest gewinnen. Sollte das iPhone 6 auch solche Features aufweisen, könnte Apple wieder am Konkurrenzprodukt vorbeiziehen. In Summe gesehen schenken sich die beiden Smartphones mittlerweile sehr wenig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Time-Management zum Nulltarif: Realore senkt die Preise vieler Strategiespiele

Anlässlich des Osterfestes hat sich auch Realore, bekannt für viele tolle Time-Management-Strategiespiele, nicht lumpen lassen und die Preise einiger der neuesten Spiele im AppStore reduziert. Viele Titel werden dabei sogar komplett für lau angeboten, nur das erst vor rund zwei Monaten erschienene Viking Saga: The Cursed Ring (Premium) ( AppStore ) muss mit 1,79€ stat 4,49€ nachwievor bezahlt werden. Beim Gameplay ähneln sich die meisten Titel doch recht stark. Es gilt zumeist mit ein paar Arbeitern vorgegebene Missionsziele innerhalb einer begrenzten Zeit zu erfüllen, indem du ihnen per simpler Taps Arbeiten strategisch klug zuweist. Uns machen die Titel prinzipiell immer viel Spaß, auch wenn sie sich nur in Nuancen unterscheiden. Welche Spiele im Einzelnen alles im Angebot sind, haben wir euch in folgender Liste zusammengefasst: - All My Gods HD< weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angriff auf Google: Yahoo bald Hauptsuchmaschine auf dem iPhone?

apple-yahoo-logos-420x215

Seit Juli 2012 ist sie CEO der amerikanischen Suchmaschine Yahoo, davor war sie Vice President bei Google – die Rede ist von Marissa Meyer. Nun startet sie einen Angriff gegen ihren alten Arbeitgeber! Die 38-jährige US-Informatikerin und Managerin will dabei Apple überzeugen, Google auf Apples Devices auszutauschen. 

Geheimplan gegen Google

Wie der IT-Blog Recode nun berichtet, tüftelt Mayer bereits an einer Art “Geheimplan” um in Zukunft die Vormachtstellung der Internet-Sucfunktion auf Apples Mobilgeräten zu übernehmen.

Bei Yahoo laufen dazu bereits zwei interne Projekte, um an einer innovativen und konkurrenzfähigen mobilen Suchmaschine zu arbeiten. Das große Ziel: Google von Apples Geräten zu verdrängen und Yahoo zur Standartsuchmaschine in Mobile Safari auf de iPhone und iPad zu machen.Dabei steht Marissa Mayer bereits auch im ständigen Kontakt zu mächtigen Apple-Managern. Besonders natürlich zu Apples Designchef Jony Ive, der seit geraumer Zeit auch für den iOS-Look verantwortlich ist.

Übrigens: Yahoo-Daten werden schon seit längerer Zeit in Apples System integriert. So sind Wetter- und Börseninfos von dem Unternehmen aus Sunnyvale (Kalifornien).

Wetter_Yahoo Börse_Yahoo

Via

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Maßnahmen gegen Smartphone-Diebstahl: Apple und weitere Hersteller schließen sich zusammen

Smartphone-Diebstahl entwickelt sich nicht nur in den USA zu einem immer größer werdenden Problem. Apple hat dazu nun gemeinsam mit den fünf größten Mobilfunkbetreibern in den USA sowie den Smartphone- bzw. Betriebssystem-Herstellern Google, HTC, Huawei, Motorola, Microsoft, Nokia und Samsung eine freiwillige Vereinbarung getroffen. Alle ab Juli 2015 verkauften Geräte dieser Unternehmen müssen mit Maßnahmen ausgestattet sein, um aus der Ferne die Daten löschen und das Smartphone unbrauchbar...

Maßnahmen gegen Smartphone-Diebstahl: Apple und weitere Hersteller schließen sich zusammen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Geschenk, das Mama gerne öffnen wird. Wieder und wieder.

Das Video zeigt, Mutter sein ist kein Zuckerschlecken und verdient wohl wirklich den Hashtag #worldstoughestjob.

Muttertag 2014

Apple ist bereits für den kommenden Muttertag am 11. Mai 2014 und falls man noch nach einem Geschenk sucht, dass etwas über die Blumen hinaus geht, da wäre ein iPad mini oder iPad Air vielleicht eine Variante welche man berücksichtigen könnte. Aber auch sonst hat Apple noch ein paar Ideen, nicht nur technisch, was man der lieben Mutter schenken könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: The Amazing Spider-Man 2 [Video]

Passend zum frisch gestarteten Kinofilm ist heute The Amazing Spider-Man 2, unsere App des Tages, erschienen.

Das Game ist universal und kommt mit einer mächtigen und frei begehbaren Welt. Im grafisch sehr gut umgesetzten New York mit seinen Wolkenkratzern und Häuserschluchten lauft und springt Ihr zwischen den sechs Bereichen herum, die auf der Karte durch Punkte markiert sind. Die Bewegungen vollziehen sich anders als in den meisten anderen Games, da Ihr ja kein gewöhnliches Lebewesen seid.

The amazing Spider-man 2 screen1

So rennt Ihr problemlos an Gebäuden entlang oder schwingt Euch mit dem Spinnen-Faden über die Dächer, um in über 100 Events für Ordnung im Big Apple zu sorgen. Die ganze Steuerung funktioniert sehr flüssig und macht das Game angenehm spielbar. Dank der flüssigen Animationen werden die Bewegungen auch realistisch vermittelt. Da ein nicht unwesentlicher Teil des Spiels daraus besteht, Gegner zu vermöbeln, haben die Entwickler auch ein gutes Kampfsystem mit verschiedenen Kombo-Angriffen eingebaut.

The amazing Spider-man 2 screen2

Die Story ähnelt der des Films, wurde aber mit weiteren Pro- und Antagonisten versehen. Auch ein Shop ist mit dabei. In diesem könnt Ihr neue Anzüge und verschiedene Gegenstände erwerben. Diese lassen sich großteils mit verdientem Gold erwerben. Zusätzliches Gold und spezielle Items kosten echtes Geld, sind aber kein Pflichtkauf. Fazit: Ein würdiger Nachfolger des ersten App-Teils 1, bei dem alles passt. Ihr könnt den neuen Teil natürlich auch dann spielen, falls Ihr Teil 1 ausgelassen habt. Nur die Ladezeiten sind mitunter etwas lang. Aber das sollte Euch nicht vom Kauf abhalten. (ab iPhone 4S und iPad 2, ab iOS 7.0, deutsch)

The Amazing Spider-Man 2 The Amazing Spider-Man 2
(36)
4,49 € (uni, 657 MB)

Hier geht’s zum ersten Teil 1 der App:

The Amazing Spider-Man The Amazing Spider-Man
(2171)
5,99 € (uni, 791 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weather App + Current Airport Delays

Einfache und optisch gute Wetter Anwendung mit detaillierten Prognosen für den gesamten Planeten und Uhrzeit. Das aktuelle Wetter in atemberaubender High-Definition-Wetter-Animationen!Holen Sie sich Informationen über den Flughafen und der letzten Verzögerungen auf den Bildschirm.

Zu den Wetter Informationen gehören Temperatur, gefühlte Temperatur, Art von Wetter, Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Luftfeuchtigkeit, Wolken Bedeckung, erwartete Niederschlag, Luftdruck.

Die Anwendung unterstützt Geo-Positionierung, und können die aktuellste Wettervorhersage für Ihren aktuellen Standort abrufen.

Wetter-Daten werden von World Weather Online zur Verfügung gestellt und aktualisiert mehrmals täglich. Wie oft Sie wollen die aktuellsten Wetterdaten abrufen, bleibt Ihnen überlassen.

Features:- Animierte Hintergründe- Unterschiedliche Datum-und Zeit-Formate (12h/24h)- Celsius / Fahrenheit- Optionale Einheit für Windgeschwindigkeit, Niederschlag und Höhenlage- Tag und Nacht Symbole- Wettervorhersagen bis zu 5 Tage im Voraus.- Derzeit unterstützte Sprachen: Englisch, Russisch- Geo-Positionierung- Große Datenbank von Stadt und Standorte- Alle gebrauchten Karte in der Nähe von Wetterstationen- Verwenden Sie Twitter, um schnell Wetter-Infos- Aktuelle Informationen über Flugverspätungen- Alle wichtigen Flughäfen Welten Datenbank

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lub vs Dub: Endless-Runner für ein bis zwei Spieler erstmals zum Nulltarif


Und gleich den nächsten Gratis-Download hinterher. Erstmals seit dem Release im vegangenen Juli könnt ihr Lub vs Dub (AppStore) für lau aus dem AppStore laden. Bisher fielen für die gerade einmal 20 Megabyte große Universal-App durchgängig 0,89€ an.

Bei diesem Spiel handelt es sich um einen Endless-Runner. Neben dem Einzelspieler-Modus bietet der Titel auch eine Mehrspieler-Option, bei dem du mit einem Freund an einem Gerät gegeneinander um die Wette rennen kannst.

Ob alleine oder zu zweit, jeder Spieler steuert ein Quadrat mit Augen und Beinen über einer Art EKG-Kurve. Um den Ausschlägen der Linie zu entkommen, kannst du die kleinen Erhebungen mit einem Tap auf den Jump-Button einfach überspringen. Die großen Hindernisse werden umgangen, indem du per Tap auf den Flip-Button einfach die Seite der Linie wechselst. Im Einzelspieler-Modus geht es natürlich darum, so weit wie möglich zu rennen.

Im Duell mit einem Gegenspieler geht es hingegen darum, möglichst viele der mit der eigenen Spielfigur gleichfarbigen He weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Apple plant Integration der Shazam-Songerkennung

Einem Bericht von Bloomberg zufolge, plant Apple eine Musikerkennung in iOS 8 zu implementieren. Dabei soll der Konzern mit dem Songerkennungs-Dienst Shazam zusammenarbeiten und dessen Technologie in der nächsten Version des mobiles Betriebssystem direkt nutzbar machen, sodass kein Download einer eigenständigen App mehr nötig ist – ähnlich der schon vorhandenen Integration von...

iOS 8: Apple plant Integration der Shazam-Songerkennung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Tipp: Bildanzeige in Quick Look vergrößern

headerEin praktischer Tipp für diejenigen Mac-Besitzer unter euch, die häufig mit Apples Dateivorschau „Übersicht“ (besser bekannt unter der englischen Bezeichnung „Quick Look“) arbeiten. Wenn ihr eine Datei im Finder ausgewählt habt, könnt ihr dank der Quick-Look-Funktion ja durch Drücken der Leertaste eine schnelle Voransicht dieser [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flickr 3.0: Update bringt neue Features und lässt iPad-Version vermissen

Flickr Icon
Flickr hat seine komplett neue iOS App mit der Version 3.0 veröffentlicht, die einige Neuerungen und ein deutlich verändertes Äußeres mit sich bringt. Die neue App des zu Yahoo gehörenden Foto-Dienstes Flickr sieht vor allem moderner aus, als vorangegangene Versionen. Bei Flickr hat man aktuelle Design-Trends aufgegriffen und diese in eine durchaus schöne App umgesetzt, mit der das Stöbern in langen Fotostreams wieder richtig Spaß macht. Auf der anderen Seite wurden andere Möglichkeiten gekappt, wie etwa die Option die Fotos von Freunden, denen man folgt, in einer gemeinsamen Ansicht zu betrachten. Neuigkeiten: - Insgesamt 14 Filter stehen bereits während der (...). Weiterlesen!

The post Flickr 3.0: Update bringt neue Features und lässt iPad-Version vermissen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TSMC: Apple A7 sorgt für schnellere Aktualisierung von ARM-Prozessoren

Während der Quartalskonferenz mit Investoren hat sich TSMC als weltweit größter Chip-Zulieferer auch zur Situation bei ARM-Prozessoren geäußert. Nach Ansicht des Managements hat die Vorstellung des 64-Bit-fähigen A7-Prozessors von Apple für eine beschleunigte Umstellung bei ARM-Prozessoren auf 64 Bit gesorgt. So haben beispielsweise Qualcomm und MediaTek für dieses Jahr erste 64-Bit-Prozessore ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pimp Your Name – Wallpaper mit DEINEM Namen!

Einzigartige Wallpaper mit DEINEM NAMEN – für iPhone und iPod Touch!

Designe Dein Wallpaper selber mit unserer Namenslogo-App. Nutze unsere App und mach Dir ein Design, wie es keiner Deiner Freunde hat.

***Geniales Feature: Erstelle ein Namenslogo mit Deinem EIGENEM Foto! ***

Es ist ganz einfach –
1. Tippe Deinen Namen ein und schau Dir alle Motive in der Gallerie an
2. Wähle aus mehr als 100 coolen Designs Dein Lieblingsmotiv aus
3. Speicher es ab (du findest es bei Deinen anderen Fotos in ‘Aufnahmen’)
4. Stell es als ‚Sperrbildschirm‘ ein
5. Freu Dich über das Ergebnis. ;-)

Du wirst sehen – niemand hat ein Wallpaper wie Deins.
Und für alle Pärchen – es gibt auch Motive mit zwei Namen – so kannst Du Deine Gefühle für Deinen Liebsten ausdrücken.

Viele coole Designs enthalten
-Barcode mit Deinem Namen im Barcode
-Brennender 3D Drachen
-‚Prinzessin‘ Krone
-VIP Schild mit Deinem Namen
-Diamantener Schädel
-Deutscher Sportwagen
-Pink Style
-Goldener Schmetterling
… und viele mehr!

Kompatibel mit allen iPhones und iPod Touch mit iOS 4.3 oder höher. Das heißt iPhone 3GS/4/4S/5 und alle iPod Touch Modelle ab 3. Generation.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes iPhone 6c Konzept – iPhone 6 Gerüchte in bunt!

iPhone61

Auf MacRumors tauchte nun eines der ersten Konzepte zum bunten iPhone 6c auf. Bis lang nahm man eher an, dass sich Apple von der iPhone Version in Plastik verabschieden würde, da sie anscheinend für keinen großen Erfolg sorgte. Nichtsdestotrotz hat sich Designer Ferry Passchier an ein Design-Konzept für ein mögliches iPhone 6c gemacht.

Ähnlich wie das erwartete iPhone 6, zeigt das Konzept ebenfalls ein größeres iPhone mit mehr Platz für das Display. Wenn man auf die Meinung der Kunden hört, würde ein iPhone 6c durchaus gut angenommen werden, wenn der Kaufpreis stark gesenkt werden könne. 

iphone6c-front-800x800 iphone6c-back-800x800

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Designer stellt neues iPhone 6C Konzept vor

Die Spekulationen zum zukünftigen iPhone 6 nehmen langsam konkretere Züge an. Der Designer Ferry Passchier hat nun einen Entwurf für das iPhone 6C erstellt, das sich wie folgt zeigt:

iphone6c-passchier - 1
Dieses iPhone-Konzept orientiert sich offensichtlich stark am iPhone 5C mit seiner prägnanten Farbgestaltung und dem Plastikgehäuse – im Unterschied zum Aluminiummodell des iPhone 5S.

iphone6c-passchier - 2

Apple soll das iPhone 6 im kommenden Herbst vorstellen. Bis dahin ist die Zeit gar nicht mehr so lang, es ist also wahrscheinlich, dass in den kommenden Wochen und Monaten noch so einige Entwürfe durch die Gerüchteküche wandern werden. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Craig Federighi: Apple-Star von Cooks Gnaden

Craig Federighi ist seit Langem einer von Apples Top-Leuten, flog jedoch jahrelang eher unter dem Radar. Zuletzt durfte er immer mehr Bühnenzeit beanspruchen und gilt vielen als der neue Star in Apples Reihen. Stationen einer KarriereSteve Jobs lernte Federighi bereits zu NeXT-Zeiten kennen. Dort war der Mittvierziger maßgeblich an der Entwicklung des Enterprise Objects Framework (EOF) beteiligt. EOF wurde als Teil der NeXT-Kernstrategie benötigt. Denn mit WebObjects hatte NeXT ein Produkt, das es ermöglichte, das Web im weitesten Sinne objektorientiert zu gestalten. Um dieses Produkt ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Display mit 5,1 Zoll?

iphone-6-gerüchte

Kürzlich berichteten wir über die aufgetauchten Bilder der nächsten iPhone-Generation in der Foxconn Fabrik, die neuen Informationen dazu möchten wir euch nicht vorenthalten. 

iPhone 6 doch mit 5,1 Zoll Display?

Die Jungs von AppleInsider.com und East Coast Pixels haben diese Fotos genauer untersucht und sind zu einem überraschendem Ergebnis gekommen. Den Fotos zufolge wird das neue iPhone mit einem 5,1 Zoll großem Display im 16:9 Format ausgestattet.

Coque-iPhone-6-Foxconnphoto-coque-iphone-6

Nur Gerüchte oder steckt doch mehr dahinter?

Bisher waren Displays mit einer Größe von 4,7 Zoll und 5,5 Zoll stark im Rennen, ein Display mit 5,1 Zoll passt somit nicht ganz dazu. Allerdings hätte ein 5,1 Zoll großes Display im 16:9 Format für Apple einen Vorteil, App-Entwickler müssen somit ihre Software nicht auf neue Bildformate anpassen.

Was nun wirklich dahinter steckt und welche Displaygröße die nächste iPhone-Generation erhalten wird, werden wir ganz sicher auf der Keynote im September erfahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hammerharter Retro-Platformer "Kid Tripp" mal wieder gratis


Wer wie wir schwere Platformer und Jump'n'Run-Spiele mag, der kennt vielleicht auch Kid Tripp (AppStore) von Michael Burns schon. Nein, noch nicht? Na dann solltest du das schnell ändern. Denn die sonst 0,89€ teure Universal-App, einer unserer liebsten Genrevertreter im AppStore, gibt es aktuell wieder einmal kostenlos im AppStore.

Wenn du den Titel noch nicht kennst, aber unsere Vorlieben teilst, dann solltest du dir dieses Gratis-Angebote nicht entgehen lassen. Denn der im AppStore mit durchschnittlich 4,5 Sternen bewertete Retro-Platformer ist wirklich fordernd. 20 Levels müssen mit einem kleinen Jungen absolivert werden. Laufen tut er dabei in Auto-Runner-Manier von alleine. Über Taps auf die linke Bildschirmhälfte kannst du ihn springen lassen, um die zahlreichen Abgründe und Gefahren zu überwinden oder Feinden zum Eliminieren auf den Kopf zu springen. Zudem kannst du sie auch mit Taps rechts mit Steinen abwerfen.

Wer schwierige Spiele mag und nicht wutenbrandt sein iOS-Gerät in die Ecke schmeißt, wenn es mal mit einem Level nicht auf Anhieb kl weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Man sollte jetzt in Apple investieren

150px-Apple_logo_black.svg

Wie es den Anschein macht, hat man an der Börse schon Lunte gerochen und viele Analysten geben die Empfehlung aus, die Aktie von Apple noch vor der WWDC 2014 zu kaufen, um noch günstig an die Wertpapiere heranzukommen. Bekanntlich wird allgemein angenommen, dass Apple in diesem Jahr noch sehr viele neue Produkte auf den Markt bringen wird – auch Tim Cook hat dies durchblicken lassen. Somit dürfte die Aktie spätestens im Herbst ordentlich anziehen und einen guten Gewinn abwerfen.

Große Hoffnungen in Apple
In diesem Jahr sind die Hoffnungen noch größer als im letzten Jahr und auch die Erwartungen haben mittlerweile ihren Höhepunkt erreicht. Sollte Apple in diesem Jahr kein größeres iPhone und keine iWatch vorstellen, dürfte dies den Aktionären und Anlegern nicht gefallen. Wenn Apple aber diese Erwartungen erfüllt, könnte dies heißen, dass die Aktie das Ziel von 700 US-Dollar durchaus erreichen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Endoskop-Kamera mit LEDs

Gadget-Tipp: Endoskop-Kamera mit LEDs ab 3.71 € inkl. Versand (aus Malaysia)

Mal eben in den Abfluss schauen wie die Profis?

Kein Problem!

In Längen von 2, 5, 7 und 10 Metern und inkl. Beleuchtung.

Achtet ggf. darauf, dass die Software auch auf Macs läuft! Einige Modelle laufen nicht auf Mac oder unter 64 Bit.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

My Medical

Ihre gesamten persönlichen Gesundheitsdaten werden bequem auf einem Platz gespeichert. My Medical ermöglicht es Ihnen, Ihre Daten zu speichern, zu verändern und zu kontrollieren mit Hilfe einer gut organisierten Datei. Ganz einfach handzuhaben! My Medical kann die Krankengeschichten von beliebig vielen Personen speichern.

Medikamente, die sie gegenwärtig oder in der Vergangenheit eingenommen haben, Impfungen, Operationen und Spitalsaufenthalte sowie Diagnosen.
Kontakinformation für Ärzte, Kontaktadressen im Notfall, Versicherungsinformation, gesetzliche Vertretungsvollmacht in Gesundheitsangelegenheiten, Testresultate, Ergebnisse von Untersuchungen sowie viel mehr.

Besitzen Sie einen iPhone oder iPod? Suchen Sie einfach “My Medical” und Sie haben sofort vollen Zugriff auf die iPhone Version.

** Features **
* Speichern Sie einfach Ihre Photos mit Ihren Daten. Sie können für jede spezifische Eintragung Photos dazufügen. Zum Beispiel können Sie ein Photo des Medikamentes hinzufügen.
* Automatisches Abstimmen der Arztbesuche sowie von künftigen Labortests mit Ihrem iPad Kalender.
* Genug Platz, um alle Ihre Informationen wie Blutdruck, Glukose und Cholesterin- Werte zu speichern, alle Resultate Ihrer persönlichen Tests sowie andere Untersuchungen werden chronologisch nach dem Datum geeordnet.
* Automatische Benachrichtigung,wenn Ihre Verschreibungen erneuert werden müssen.
* Speichern Sie eine unbegrenzte Anzahl von medizinischen Daten, My Medical ist nicht nur für den eigenen Gebrauch ideal, sondern für eine unbegrenzte Anzahl von Personen verwendbar: Sie können die Daten Ihrer Kinder, Ehepartner, Großeltern speichern. Auch praktisch für Ärzte und Klinikern, die Information über ihre Patienten brauchen.
* Mit My Medical haben Sie die Möglichkeit, Ihre gesamten Daten innerhalb von Sekunden in einem Microsoft Excel Format jedermann zu schicken und so Hilfe zu erhalten.
* Keine Notwendigkeit, mühsam Ihre Arzt- oder Notfallskontakte niederzuschreiben. Einfach von Ihren Kontakten per Knopfdruck importieren.

** Warum Sie My Medical verwenden sollen **
My Medical ist unerlässlich:
* Zum Ausfüllen von Formularen beim Arzt.
* Organisieren der Medikamente und Dosierungen, sowie etwaigen Nebenwirkungen und andere wichtige Informationen.
* Zum Senden von wichtigen Informationen an Ihren Doktor.
* Damit jemand anderer in einem Notfall den Ärzten lebenswichtige Informationen geben kann.
* Damit Sie Ihren Familienmitgliedern oder Freunden im Notfall helfen können.

** Eingeben von Daten**
Um große Mengen von Daten eingeben zu können,verwenden Sie ganz einfach unsere Website www.MyMedicalApp.com.

Die Sicherheit Ihrer Daten und Ihre persönlichen Aufzeichnungen sind gewährleistet!

* Information, die Sie eingeben, wird direkt auf Ihrem iPad gespeichert und befindet sich nicht auf dem Internet, sondern nur auf Ihrem Gerät!
* Speichern Sie Ihre e- mails, damit Sie sie jederzeit verfügbar haben
* Sichern Sie Ihre Daten durch ein geheimes Passwort, damit nur Sie Zugang zu der Information haben.
* Senden Sie eine Kopie aller Daten via My Medical zu Ihrer Vertrauensperson.

My Medical macht Sie total unabhängig von Ihrem Krankenhaus oder der Gesundheitsbehörde. My Medical speichert Ihre Daten 100% sicher, da keine persönliche Information auf dem Internet gespeichert wird, sondern nur in Ihrem Gerät. My Medical ist genau so zuverlässig wie die Information, die von Ihnen eingegeben wird. Der Hersteller dieses Programmes ist nicht verantwortlich für die Genauigkeit der Informationen, Behandlungen, Ergebnisse der Krankenbehandlung oder dem Transfer von Information zu den Gesundheitsbehörden.

Download @
App Store
Entwickler: Hyrax Inc.
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iChat unter OS X Snow Leopard bald eingeschränkt

Wie aus aktualisierten Support-Dokumenten von Apple hervorgeht, ist der Zugriff auf FaceTime und iChat bei Nutzung unter OS X 10.6 Snow Leopard unter Umständen bald eingeschränkt. Im Fall von FaceTime müssen Nutzer im Mac App Store ein Update installieren, um wieder Anrufe durchführen und empfangen zu können. Bei iChat hingegen ist möglicherweise der Wechsel des AIM-Namens notwendig. Sofern ma ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Amazing Spider-Man 2: Das Spiel zum Film im Video

Mit einem Tag Verspätung hat Gameloft das Spiel zum Film veröffentlicht: The Amazing Spider-Man 2 macht den App Store unsicher.

The Amazing Spider-Man 2 2 The Amazing Spider-Man 2 3 The Amazing Spider-Man 2 4 The Amazing Spider-Man 2 1

Den Kinofilm habe ich mir bisher noch nicht angesehen, dafür konnte ich heute Morgen einen ersten Blick auf das Spiel für iPhone und iPad werfen. The Amazing Spider-Man 2 (App Store-Link) kann für 4,49 Euro aus dem App Store geladen werden. Mittlerweile habe ich die 700 MB große App eine knappe Stunde angespielt und will euch von meinen Erfahrungen berichten.

Besonders beeindruckend finde ich die Umgebung. New York ist wirklich toll umgesetzt und alleine die Tatsache, dass man mit Spider-Man durch die Häuserschluchten fliegen kann, macht The Amazing Spider-Man 2 zu einer Empfehlung. Wichtig: Ein iPad 2, iPhone 4s oder iPod touch 5G müsst ihr mindestens mitbringen, um die App nutzen zu können.

Natürlich fliegt man in The Amazing Spider-Man 2 nicht nur durch die Gegend, sondern ist auch mit einer kleinen Story beschäftigt – hier müssen Gegner wie Electro und andere Superschurken ausgeschaltet werden, um die Stadt zu retten. Angelehnt ist die Geschichte an den Film. Aber keine Sorge: Das mit deutsche Untertiteln versehene Spiel führt den Spieler sehr gut durch die einzelnen Missionen.

Die einzelnen Kämpfe sind ziemlich gut umgesetzt, auch wenn man zunächst nur wild auf den Angriffs-Button klickt. Es gibt aber immer wieder actionreiche Sequenzen, in denen man auf bestimmte Buttons drücken muss, um Combos auszuführen und so zum Erfolg zu kommen.

Leider kann ich den kompletten Umfang von The Amazing Spider-Man 2 bisher schlecht einschätzen. Spider-Man-Fans bekommen für 4,49 Euro aber wohl eine faire Gegenleistung und irgendwann wird das Gameloft-Spiel auch sicher mal im Preis gesenkt. Vielleicht hilft euch unser kleines Gameplay-Video bei der Kaufentscheidung ja weiter?

Gameplay-Video: The Amazing Spider-Man 2

Der Artikel The Amazing Spider-Man 2: Das Spiel zum Film im Video erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"The Amazing Spider-Man 2" hat sich in den AppStore geschwungen


Im Kino läuft der neue Blokbuster "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" seit gestern über die Leinwände, im AppStore sollte uns Gameloft am gestrigen Spiele-Donnerstag erneut mit dem offiziellen iOS-Spiel versorgen. Leider haben wir den Titel gestern vergeblich im AppStore gesucht. In der vergangenen Nacht war es dann aber endlich soweit und Apple hat die App freigegeben. Mit etwas Verspätung ist am heutigen Feiertag – dem Auftritt eines Superhelden gemäß – nun auch Gamelofts neues Actionspiel The Amazing Spider-Man 2 (AppStore) im AppStore erschienen. Die 689 Megabyte große Universal-App könnt ihr für 4,49€ auf eure iOS-Geräte laden und dann fleißig als Spinnenmann durch die frei begehbare 3D-Welt schwingen und kämpfen.

Wir hatten noch keine Gelegenheit, uns einen genauen Überblick über den Titel zu machen, werden dies aber schleunigst nachholen und euch das Spiel in einem ausführlichen Testbericht genauer vorstellen. Wer darauf nicht warten möchte, weiß nun aber schon einmal über weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blizzard-Sammelkartenspiel „Hearthstone: Heroes of Warcraft“ erscheint für das iPad

Blizzard hat mit Hearthstone: Heroes of Warcraft, das etwa seit einem Monat für Mac und PC erhältlich ist, nun sein erstes Spiel weltweit in den App Store gestellt [Download]. Es handelt sich dabei nicht nur um das erste mobile Spiel der Erfolgsentwickler, sondern auch um den erste Free-to-Play-Titel....

Blizzard-Sammelkartenspiel „Hearthstone: Heroes of Warcraft“ erscheint für das iPad
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

XnShape

Verwandeln Sie Ihre Fotos ganz einfach in reizvolle abstrakte Kompositionen. XnShape analysiert Ihr Foto um eine Mosaik Form zu erstellen. Es ist sehr einfach, Einstellungen zu ändern um erstaunliche Werke zu schaffen. Merkmale:
  • Einfache Benutzeroberfläche
  • Mehrere Auswahl an Formen wie Quadrat, Kreis, Dreieck, Linie, Kreuz, text
  • Passen Sie Ihre Wirkung durch Ändern der Schatten, Renderingtyp, Rahmengröße, Skalierung und mehr an.
  • Hintergrundfarbe basierend auf Palette des Bildes
  • Ändern Sie Hintergrundfarbe basierend auf der Farbpalette des Bildes
  • Speichern zur Kamerarolle
  • Exportieren Sie in PDF-Vektor-format
  • Teilen Sie Ihren Freunden über Facebook, Twitter, Tumblr, Vkontakte & Email



Download @
App Store
Entwickler: pierre gougelet
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt offizielle Nachrüstmöglichkeit

Nachdem Pioneer und Alpine eine nachträgliche CarPlay Integration angekündigt haben, wurde dies auch von Apple offiziell bestätigt.  In den vergangenen Tagen wurde dem Thema iOS in the Car, alias CarPlay wieder etwas neues Leben eingehaucht. Seitens Apple war immer nur die Rede von einigen ausgewählten Automobilherstellern und einigen Fahrzeugmodellen, die den Kunden in den Genuss […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test / Review: “Das große Mac-Buch” von Vierfarben

Das große Mac-Buch für Einsteiger und Umsteiger

Es ist das große Problem vieler Anwender und ein Krieg der verschiedenen Philosophien. Verwendet man das Apple Betriebssystem Mac OSX oder geht man doch zu Microsofts Windows. Es ist nicht nur eine Frage der bevorzugten Firma, sondern auch oft eine Frage des Mutes. Beinahe jedes Kind wächst mit Windows auf. Überall wird man von Windows umhüllt und die Bedienung dürfte bereits den kleinsten der Kleinen bekannt sein. Viel zu oft ist es einfach eine Frage des Mutes, der Selbständigkeit, das gewohnte, sichere Ufer Windows hinter sich zu lassen, und sich in die abenteuerliche und beeindruckende Welt von Mac OSX zu begeben.

Doch genau da setzt das neue Buch des deutschen Verlags Vierfarben an. Man möchte den Leuten die Angst nehmen und den Mut geben eben jenes Abenteuer zu beginnen.

Mit dem großen Mac-Buch ist genau das gelungen. Wie genau klärt mein Test:

Testbedingungen:

Natürlich genügt es bei einem Buch mit über 400 Seiten nicht, sich einen Nachmittag hinzusetzen und einmal in Ruhe durchzuschmöckern, da muss schon ein ordentlicher Test auf Herz und Nieren ran. Persönlich bin ich aber bekennender Apple Fan und daher natürlich 100%iger Mac Nutzer. Trotzdem bin ich sicherlich kein Neuling was Windows angeht, da ich selbst mehrere Jahre in sicherlich fortgeschritteneren Bereichen Erfahrung sammeln konnte.

Da ich mich in beiden Systemen aber bereits gut auskenne, dachte ich mir ein schwerere Test muss her. Also suchte ich mir einen Freund, welcher bereits einiges an Erfahrung unter Windows hat, aber erst jetzt den Umstieg auf Mac wagt. Also genau die richtige Zielgruppe für “Das große Mac-Buch für Einsteiger und Umsteiger”.Das große Mac-Buch für Einsteiger und Umsteiger

Der Test:

1 Monat lang ließ ich den Tester komplett auf sich alleine gestellt, das heißt keine Infos zur Benutzung des Macs von meiner Seite und er musste bei allen Fragen immer zuerst einmal im Buch nachschauen bevor das Internet benutzt werden durfte. Der Tester hatte sich übrigens ein Mac Book Air 2013 mit Mavericks angeschafft. Ideale Bedingungen, da das Buch bereits für Mavericks optimiert wurde.

Das Ergebnis:

Kurz und knapp: “Das große Mac-Buch für Einsteiger und Umsteiger” konnte in allen Bereichen komplett überzeugen. Nach einem längeren Gespräch mit dem von mir eingesetzten Tester wurde mir klar, warum ich 1 Monat lang nichts von ihm gehört hatte, denn es gab einfach keine offenen Fragen!

Natürlich wollte ich mich auch noch selbst von der Qualität dieses Produktes überzeugen, weshalb es sich auch noch für gut 2 Wochen bei mir im persönlichen Test befand.

Mein Fazit für “Das große Mac-Buch für Einsteiger und Umsteiger”:

Der Titel ist bei vierfarben.de wirklich Programm, denn “Das große Mac-Buch für Einsteiger und Umsteiger” ist wirklich groß. Es kommt mit über 400 Seiten und 1,2 Kilo daher. Zu Beginn war ich etwas erschlagen von der Menge an Infos die man bekommt wenn man auch einfach nur einmal durchblättert, doch was sich im ersten Moment als Informationsüberschuss herausstellte ist der unglaublich große Pluspunkt des Buches.

Denn das Buch macht genau das was man zu beginn einer Mac-Karriere braucht. Es nimmt jeden Einzelnen an der Hand und zeigt ihm Schritt für Schritt warum der Mac einfach die beste Plattform für jeden ist.

Von einer Kaufberatung mit Präsentation der verschiedenen Modelle (bereits inklusive Mac Pro) bis hin zu einem ausführlichen Tutorial von iMovie, iPhoto und Co. findet sich wirklich alles in “Das große Mac-Buch für Einsteiger und Umsteiger”.

Besonders die “Übersetzung” bereitet jedem Umsteiger und auch mir Freude. Wo sonst findet man eine direkte Übersetzung zwischen Windows und dem Mac? Innerhalb von Sekunden ist es möglich jedes Wort aus der Windows-Sprache in Mac zu übersetzen. Im einer übersichtlichen Tabelle werden dabei alle Einstellungen aufgelistet, somit ist sofort für jeden Windows-Nutzer klar, dass wenn er ins Startmenü möchte er zum Dock muss und so weiter.

Ein weiterer Pluspunkt ist die tolle Umschlaggestaltung. Das Cover bietet nämlich einen kleinen Umschlag welchen man nach außen klappen kann und sich somit super schnell Wischgesten und Tastenkürzel anzeigen lassen kann.

Man merkt schon, dass ich von dem “großen Mac-Buch für Einsteiger und Umsteiger” ziemlich begeistert bin. Das liegt vor allem daran, dass dieses Buch auch mir den Umstieg von Windows auch Mac sicherlich sehr vereinfacht hätte. Das ewig lange Suchen nach diversen Einstellungen sowie das Ausprobieren der einzelnen Programme wäre mit diesem tollen Buch sicherlich viel schnell und frustfreier gegangen.

Das große Mac-Buch für Einsteiger und Umsteiger offen

Für wenn ist “Das große Mac-Buch für Einsteiger und Umsteiger” geeignet?

Für jeden Mac Einsteiger und Umsteiger ist dieses Buch absolut Pflicht. Doch auch für schon fortgeschrittenere Nutzer ist es sehr empfehlenswert sich ein Exemplar von vierfarben.de zu bestellen, enthält es doch nützliche Tipps und Tricks.

Abschließend bleibt noch zu sagen, dass das Buch nicht nur inhaltlich ausgezeichnet ist, sondern auch, ganz nach dem Vorbild von Apple, auch ausgezeichnet grafisch aufgearbeitet wurde. Zu jeder erklärten Einstellung und zu jedem beschriebenem Programm wurden Screenshots in das Layout eingefügt um das Erklärte noch verständlicher zu machen.

Bleibt nun noch der letzte Pluspunkt und das ist der Preis. Denn “Das große Mac-Buch für Einsteiger und Umsteiger” kostet € 24,90. Ein absolut fairer Preis und was das Preis- / Leistungs-Verhältnis angeht absolute Spitzenklasse.

Gewinnspiel:

Der Verlag Vierfarben welcher “Das große Mac-Buch für Einsteiger und Umsteiger” publiziert, hat uns für ein Gewinnspiel 3 Exemplare des Buches zur Verfügung gestellt. In den nächsten Tagen werden wir über Facebook und unsere Website ein großes Gewinnspiel für diese Bücher bekanntgeben, alle Einzelheiten dann auf www.apfellike.com und unserer Facebook-Seite.

Abschließend möchte ich Euch noch empfehlen auf der Website des Verlages www.vierfarben.de vorbeizuschauen, da man dort neben diesem Buch noch viele weitere Info-Werke zu den Themen, Mac, Fotografie und Windows findet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feiertag für 89 Cent: Vier lustige Oster-Spiele für Kinder in einer App

Das Wochenende steht ganz im Zeichen von Ostern, der Eiersuche und viel Spaß mit der Familie. Darf es dafür auch eine App sein?

Feiertag 3 Feiertag 2 Feiertag 4 Feiertag 1

In vielen Gegenden Deutschlands ist das Wetter am heutigen Karfreitag nicht besonders berauschend. Solange die Eiersuche auf den Wiesen und in den Wäldern noch nicht starten kann, können wir eine App empfehlen. Mit “Feiertag – Vier lustige Oster-Spiele für Kinder” (App Store-Link) kann man kleine Wartezeiten bis zum nächsten Sonnenschein überbrücken. Wie Universal-App für iPhone und iPad kostet normalerweise 1,79 Euro und ist passend zum Osterfest auf 89 Cent reduziert worden.

Wie es der Titel der App schon vermuten lässt, stehen in Feiertag vier Spiele zur Auswahl, darunter auch einige bekannte Vertreter: Tic Tac Toe, ein Hütchenspiel, Simon Says und ein Versteck-Spiel stehen zur Auswahl. Die gesamte Aufmachung der App ist dabei gelungen und sehr kindgerecht gehalten – komplizierte Menüs oder gar In-App-Käufe sucht man vergeblich.

Der Schwierigkeitsgrad ist in den meisten Fällen für Kinder im jüngeren Alter ausgelegt, bei Tic Tac Toe kann man im Prinzip gar nicht gegen den Computer verlieren. Dafür kann man per Knopfdruck in den Mehrspieler-Modus wechseln und die Kinder so auch gegen eine Geschwister oder die Eltern antreten lassen.

Neben dem witzig gemachten Hütchen-Spiel hat mir vor allem der “Simon Says”-Verschnitt sehr gut gefallen, in dem man bunte Eier mit witzigen Tieren in der richtigen Reihenfolge anklicken muss. Hier kann man sogar einen Endlos-Modus auswählen, in dem auch ältere Kinder eine Herausforderung finden.

Im versteckten Elternmodus gibt es eine weitere tolle Funktion für die Feiertag-App: Hier kann man einen Timer aktivieren, der die Spielzeit der Kinder begrenzt und die App nach der eingestellten Zeit sperrt. Mithelfen können die Eltern auch beim aktuellen Gewinnspiel, bei dem man die Osterhasen im Hauptmenü der App zählen muss. Mehr Infos dazu findet ihr in der Beschreibung zum letzten Update. Bevor ihr in den App Store eilt, könnt ihr euch im Anschluss noch ein kleines Video zu “Feiertag – Vier lustige Oster-Spiele für Kinder” ansehen. Wir finden: Eine witzige App, die sich perfekt als kleine Oster-Überraschung eignet, zumal der Preis mehr als fair ist.

Der Artikel Feiertag für 89 Cent: Vier lustige Oster-Spiele für Kinder in einer App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Front 4,7 Zoll Display Leak

Ein Nachtrag noch zu unserer Gerüchte-Zusammenfassung zum iPhone 6. Das oben eingebundene Bild zeigt die mutmaßliche Front des iPhone 6 mit 4,7 Zoll Display im Direktvergleich mit einem iPhone 5s und ist auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo aufgetaucht. 

Im Hintergrund erkennt man eine Art Fabrik, dies wird durch die vielen weiteren iPhone-Displays rechts unten im Bild unterstützt. Im Vordergrund hält vermutlich eine Frau (Fingernägel) die beiden Geräte nebeneinander, links steht dazu noch ein Mann, dessen Gesicht man teilweise sieht, vermutlich Mitarbeiter in der Fabrik.

Die üblichen Eigenschaften des iPhone 5s sind auch im iPhone 6 vertreten, so erkennt man Aussparungen für die Kamera, den Annäherungssensor, die Hörmuschel und den Home-Button. Dennoch scheint die Front des iPhone 6 deutlich dünner zu sein, was mit den Gerüchten übereinstimmt, dass das iPhone 6 um bis zu 0,6 mm dünner als das iPhone 5s werden soll.

Die Echtheit dieses Bildes kann nicht verifiziert werden, genau wie auch die vielen anderen Bilder in unserer Gerüchte-Zusammenfassung zum iPhone 6.

Wir erwarten das iPhone 6 ab September diesen Jahres. Vermutet werden zwei Bildschirmgrößen, einmal 4,7 und einmal 5,5 Zoll. Laut neuesten Berichten soll die 4,7 Zoll Version im Herbst kommen, während das größere Modell aufgrund von Produktionsproblemen erst Anfang 2015 erscheinen könnte.

Nachfolgend ein weiteres Bild, welches aus dem Weibo-Forum stammt und ein eingeschaltetes iPhone 5/5s mit der iPhone 6 Front vergleicht:

iphone_6_front_panel_comp

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LostColor

Diese Anwendung kann die Farbe der Bilder auf Ihren Geschmack abändern. Es kann Ihren Fotos die Farben geben, die Sie wollen.

Konvertieren der ausgewählten Farbe auf schwarz und weiß, lassen Sie Ihre Foto so cool aussehen wie Filmplakate. Bewegen Sie einfach Ihren Finger um die Farben zu ändern

  • Teilen Sie Ihre bearbeiteten Bilder auf Facebook, Twitter oder per E-Mail.
  • Wählen Sie aus 2 verschiedenen Pinseln (hart oder weich umrandet).
  • Speichern Sie das Bild in Originalgröße.
Download @
App Store
Entwickler: toni peter
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst rät zum Aktienkauf, neue Apple Produkteinführungen stehen bevor

Die Analystin Katy Huberty von der Investmentfirma Morgan Stanley rät zur Zeit zum Aktienkauf: Bei Apple stehen neue Produkte vor der Einführung und es sei somit ein guter Moment, sich mit Aktien einzudecken, der Kurs soll bald wieder steigen – so lautet kurz gefasst das Statement der Börsenspezialistin für zahlungswillige Anleger.

morgan stanley statistik 04-2014 - 1

Die zurückliegenden Investitionen Apples in Forschung und Entwicklung würden bald neue Früchte tragen. In den letzten drei Jahren seien die Ausgaben für diesen Bereich um über 30 Prozent gestiegen.

morgan stanley statistik 04-2014 - 2

Huberty erwartet die Vorstellung von neuen Produktkategorien, hier insbesondere einen Einstieg Apples ins mobile Bezahlen und den Markt der Wearables.

Investoren würden nach Ansicht der Morgan Stanleys Analystin Apples aktuelles Potenzial unterschätzen. Die Innovationskraft sei nach wie vor gegeben, auch könne Apple auf eine zuverlässige Nutzerbasis zurückgreifen, was die Einführung und den Absatz neuer Produkte angeht. In Hinsicht auf mobile Bezahlsysteme blickt Huberty auf die große Zahl aktiver iTunes Accounts, die bereits über registrierte Kreditkarten verfügen. Dieses System sei in dieser Hinsicht definitiv ausbaufähig.

Die Studie von Morgan Stanley in Zusammenarbeit mit AlphaWise stellt fest, dass Apple von Januar bis Ende März 2014 etwa 38 Millionen Geräte verkaufen konnte. Huberty schätzt die Einnahmen des Konzerns für diesen Zeitraum auf 44,5 Milliarden Dollar, als Marge setzt sie 38,2 Prozent an und den Gewinn pro Aktie schätzt sie auf 10,80 US-Dollar.

Als Erfolgsmeldung führt sie außerdem an, dass Apple in der genannten Zeitspanne eigene Aktien im Wert von 14 Milliarden Dollar zurück erworben hat. Behält die Analystin Recht, steht es um die börsliche Zukunft des iPhone-Herstellers also durchweg gut und man muss sich keine Sorgen machen, dass sich in nächster Zeit ein Abwärtstrend einspielen wird. Die Apple Quartalszahlen für das abgelaufenen Quartal erfahren wir am 23. April. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird iOS 7.1.1 bald veröffentlicht?

icon-ios7

Apple arbeitet weiter intensiv an seiner mobilen Software und ist wahrscheinlich gerade kurz davor, eine neue Beta-Version zu veröffentlichen. Die Kollegen von 9to5mac haben bereits Geräte erkannt, die mit iOS 7.1.1 betrieben werden und sehr aktiv im Web unterwegs sind. Es wird nun vermutet, dass Apple gleich mit einem Release aufwarten könnte, ohne zuerst eine Beta-Version anzubieten.

Bildschirmfoto 2014-04-17 um 16.46.22

Problemlöser
Apple wird mit diesem Update nichts Großes auf das iPhone oder iPad bringen, sondern vielmehr Bugs beheben, die unter iOS 7.1 aufgetreten sind und eventuell kleine Veränderungen vornehmen, wie beispielsweise die Shift-Taste bei der neuen Tastatur. Alles Andere wird natürlich erst mit iOS 8 präsentiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schickes Apple iWatch Konzept mit rundem Display im Stil der Moto 360

Ob in diesem Jahr nun endlich die Apple iWatch vorgestellt wird, bleibt weiterhin sehr fraglich. Zu wenig Infos zum Design oder den Features sind bisher durchgesickert. Die Hoffnung bleibt jedenfalls bestehen, dass auch Apple eine moderne und auch schicke Armbanduhr alsbald in die Verkaufskanäle spült. Samsung, Motorola und  LG haben bereits vorgelegt und ihr Intensionen von einem modernen “Wearable” in der Form des Galaxy Gear 2, der Moto360 und der G-Watch preis gegeben. Bei Apple müssen wir uns weiterhin mit den Konzepten kreativer Designer zufrieden geben. Die folgende Studie von stammt vom Niederländer Nermin Hasanovic.

Apple iWatch

Ein wenig am Design der Moto360 orientiert, kommt die Apple iWatch in diesem Konzept mit einem runden Display daher. Steve Jobs würde diese Uhr vermutlich gut gefallen. Schließlich trug er ebenfalls eine klassische Uhr mit rundem Uhrenglas. Rund waren zudem auch die Gläser seiner Brille, die bekanntlich zum Markenzeichen des Apple Mitgründers und Technik-Visionärs gehörten. Das iWatch Konzept von  Nermin Hasanovic ist mit iOS 8 ausgestattet und verfügt unter anderem über die bereits diskutierte Healtbook-Anwendung. Desweiteren wird auch die Facebook-App, sowie iMessages, die Kalender-App und der Musik-Player unterstützt.

Passend zu den aktuellen Meldungen im Hinblick auf die Shazam-Integration in iOS, verfügt das hier gezeigte iWatch Konzept natürlich auch über die Funktion Musik-Titel anhand der Sounds zu erkennen. Zudem setzt der Designer auch auf die Wetter-App und die Apple Maps. Vor allem die Navigation über das Uhren-Display dürfte sich anbieten und, anwenderfreundlich umgesetzt, auch ein ziemlich nützliches Feature darstellen. Wie das Ganze funktionieren kann, beweist uns ja schon die Moto360. Um keinesfalls die Orientierung zu verlieren ist auch die Kompass-Funktion mit an Bord. Desweiteren können verschiedene Uhren-Anzeigen ausgewählt werden.

Zuletzt werfen wir noch einmal einen genaueren Blick auf die Healthbook-Features. Der Gesundheits-Bereich ist stets ein aktuelles Thema. Fitness, Sport und eine gesunde Ernährung sind für viele Menschen das A und O. Nermin Hasanovic geht auch auf dieses Thema näher ein. So wäre die Uhr in der Lage den Puls und auch den Wasserhaushalt beim Träger zu überprüfen. Derartige Features sind keinerlei irgendwelchen Hirngespinsten entflohen, sondern in der Tat realistisch. Apple soll sogar darüber nachgedacht haben, Messeinrichtungen beziehungsweise Sensoren zu integrieren, die den Blutzuckerspiegel messen können. Hierfür ist der Markt allerdings noch nicht weit genug. Nicht invasive Sensoren liefern für Apple noch zu ungenaue Ergebnisse.

Was haltet ihr von diesem Konzept?

(via)

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cloud im Eigenbau: Der eigene Mac als Server

Ginge es nach Apple, dann findet Sync aus Prinzip nur noch über iCloud statt. Doch mit einem eigenen Server behalten Sie Ihre Daten im Haus.Mit Mavericks nimmt Apple die Sync-Funktion für Kontakte und Kalender aus iTunes heraus. Die Kommentare zu Mavericks im App Store und zahlreiche Leser-Zuschriften an die Mac-Life-Redaktion sprechen Bände. Viele sind schlichtweg erbost. Denn wer seine Mac-Kontakte auf dem iPhone mitnehmen möchte, wird von Apple gezwungen, iCloud zu nutzen. Es besteht zwar Hoffnung, dass Apple die Synchronisierung von Mac und iPhone über iTunes wieder herstellt, doch ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Osteraktion bei der Data Quest AG

Osteraktion bei der DataQuest AG: Zu Ostern gibt es das iPad Air und das iPad mini Retina zu einem vergünstigten Preis. Das iPad Air, 16 GB, WiFi, spacegrau gibt es für nur 499.-- statt 549.--; das iPad mini Retina, 16 GB, spacegrau für nur 399.-- statt 439.--.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ski Jumping Pro

Mit Ski Jumping Pro erlebst du den puren Adrenalinrausch: Rase eine schneebedeckte Sprungschanze hinunter und hol dir Gold im Skispringen! Ski Jumping Pro bietet atemberaubende 3D-Grafik, echte Skisprungschanzen, verschiedene Turniere, einen Karriere-Modus und eine Reihe erweiterbarer Gegenstände und ist damit das ultimative Wintersporterlebnis für Mobiltelefone und Tablets.

Ski Jumping Pro besitzt eine unglaublich intuitive Steuerung, mit der du den perfekten Start hinlegen und Rekorde brechen kannst. Das erweiterbare Charaktersystem und der Karriere-Modus tragen zu einer intensiven und wiederholbaren Spielerfahrung bei. Schalte neue Schanzen, Kleidung und Ausrüstung frei und verbessere deine Werte mit Handschuhen, Helmen, Kleidung, Schuhen und Sprungskiern! Wähle zwischen zwei Schwierigkeitsstufen für ein endloses Spielvergnügen! Profis können das Spiel auch mit verschärften Bedingungen von vorne spielen.

★★ REALISITSCHE 3D-GRAFIK UND GERÄUSCHE ★★
Tauche in die Action ein und lass dich mitreißen! Unbeschreiblicher Ton und bemerkenswerte Grafik sorgen für einen detailliert gestalteten Charakter bis hin zu aufregenden Beschleunigungseffekten, Wind und Schnee sowie einzigartigen, realistischen Schanzen. Du kannst dir sogar Wiederholungen deiner besten Sprünge ansehen.

★★ INTENSIV UND ABWECHSLUNGSREICH ★★
Wähle zwischen verschiedenen Spielmodi wie Schnellsprung und Karriere-Modus sowie den Schwierigkeitsstufen Einsteiger und Profi! Tritt in 62 Wettbewerben an 32 einzigartigen Austragungsorten an!

★★ EINFACHE UND NACHVOLLZIEHBARE STEUERUNG ★★
Die Steuerung durch einfaches Tippen macht Ski Jumping Pro auch für Einsteiger ideal. Im Profi-Modus ist eine ausgefeiltere Steuerung möglich.

★★ VIELFÄLTIGE ANPASSUNGSMÖGLICHKEITEN ★★
Verbessere deine Leistung, indem du Spielgeld verdienst und es für Handschuhe, Skier, Helme, Schuhe, Kleidung und Ausrüstung ausgibst.

★★ ENDLOSES SPIELVERGNÜGEN ★★
Schalte neue Stufen frei und spiele im anspruchsvollen +-Modus, sobald du den Profi-Modus gemeistert hast!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zehn Wünsche für die iOS 8 Mitteilungszentrale

Apple hat mit dem Update auf iOS 7 dem Benachrichtigungszentrum ebenfalls Neuerungen zugesprochen. Eine Einteilung in drei Sektionen soll die eingehenden Notifications übersichtlich halten.

1397803829 Zehn Wünsche für die iOS 8 Mitteilungszentrale

Doch ganz ausgereift ist die Funktion noch nicht. So bleiben eine Hand voll Wünsche offen, die die Mitteilungszentrale zwingend umsetzen sollte. Dan Frakes und Dan Moren haben für die amerikanische Ausgabe der Macworld zehn Funktionen aufgelistet, die sie unbedingt in iOS 8 sehen wollen. Zu unseren Favoriten zählt das Löschen der Nachrichten mit eine Wischgeste nach außen sowie die Möglichkeit, einzelne Apps mit nur einem Schalter stumm zu schalten.

Ergänzen würden wir der Auflistung noch den Wunsch, Drittanbieter-Widgets im Mitteilungszentrum zuzulassen. So könnten Wetter-Apps oder Kalender aus dem Store ihre Vorschau dort platzieren oder Sportanwendungen Live-Ergebnisse einblenden. Auch Finanz-Apps, soziale Netzwerke oder ToDo-Anwendungen würden einen Vorteil davontragen.

Die ganze Wunschliste von MacWorld könnt ihr als Lesestoff zum Karfreitag hier einsehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

When In Rome (Premium)

Aufgrund einer Verletzung kann Flavius nicht mehr kämpfen … er ist verzweifelt und einsam, und leider nicht besonders reich. In der Zwischenzeit beginnt das römische Reich aufzublühen und der Kaiser beschließt, die Grenzen weiter auszuweiten. Er beauftragt Flavius als Ausbilder: Er soll diejenigen unterweisen, die neue Siedlungen und Städte aufbauen wollen, und sich um das Ackerland kümmern.

Hilf Flavius, seine Träume zu verwirklichen! Reise durch 41 Level voller Herausforderungen, hilf den Bewohnern auf dem Weg und organisiere die Produktion und Lieferung von allen möglichen Waren. Es führen zwar alle Wege nach Rom, aber hilf Flavius besser dabei.

Download @
App Store
Entwickler: Realore
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: So stellt ihr die automatische Video-Wiedergabe im Newsfeed aus

Wenn ihr innerhalb der Facebook-App noch einmal den Newsfeed checkt kann es schon einmal vorkommen, dass auf einmal ein Video startet, ohne das Play gedrückt wurde. Diese Funktion hat Facebook bereits seit einiger Zeit aktiviert. Natürlich verbrauchen die Videos auch gewisse Ressourcen, was dazu führen kann, dass im mobilen Internet recht schnell der Traffic aufgebraucht wird. Im Folgenden wollen wir euch zeigen, wie ihr die automatische Video-Wiedergabe bei Facebook zumindest für das mobile Netz auf dem iPhone deaktiviert.

Facebook Auto-Play für mobile Daten deaktivieren

iOS

Unter iOS ruft ihr die “Einstellungen” auf und wählt dann “Facebook” (etwas herunter scrollen) danach klickt ihr auf “Einstellungen” unter dem Facebook Icon. Im Einstellungsmenü könnt ihr dann “Auto-Play nur über WLAN” aktivieren. Das war es dann auch schon.

Android

Bei Android ist die Vorgehensweise ähnlich. Auch hier werdet ihr unter den Facebook Settings fündig. Nun zeigen wir euch noch, wie die automatische Videowiedergabe auch in eurem Web-Account deaktiviert.

Web

Hierzu klickt ihr zunächst auf den kleinen Pfeil oben rechts, danach wählt ihr links in der Übersicht “Videos” um dann wieder rechts oben bei “Videos automatisch abspielen” aus zu schalten. Das war auch hier die ganze Herrlichkeit.

Wir hoffen wir konnten euch weiterhelfen und wünschen euch nun ein angenehmeres Facebooken.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator für Mac: Photoshop-Alternative zum halben Preis

Kurz vor dem nächsten größeren Update gibt es die Photoshop-Alternative Pixelmator aus dem Mac App Store zum halben Preis.

PixelmatorFast ein halbes Jahr hat es gedauert, in dieser Zeit gab es ein Major-Update auf Version 3.0. Nun kann man Pixelmator (Mac Store-Link), eine der besten bezahlbaren Photoshop-Alternative, wieder zum halben Preis laden. Normalerweise kostet die Applikation 26,99 Euro, aktuell werden nur 13,99 Euro gefragt. Wer reduzierte iTunes-Karten einsetzt, kann sogar noch 15 bis 20 Prozent mehr sparen, in dieser Woche gibt es den Rabatt bei REWE und Kaufpark.

“Das habe ich mal eben mit Photoshop gemacht.” Diesen Spruch hat wohl schon jeder von uns irgendwann mal gehört. Ich persönlich denke, dass ein Großteil der Nutzer die Software nie regulär gekauft hat, immerhin kostet Photoshop mehrere Hundert Euro. Für die meisten Zwecke sind Apps wie Pixelmator ohnehin vollkommen ausreichend.

Neben Crop-Funktionen gibt es auch Zeichenwerkzeuge, beispielsweise für die Erstellung von Vektor-Grafiken, verschiedene Formen, einen Wischfinger, Abwedler für Aufhellungen, sowie ein Schwamm- oder auch Rote-Augen-Tool. Alle Funktionen aufzuzählen würde hier sicherlich den Rahmen sprengen – auf der Entwickler-Webseite gibt es eine sehr schöne Auflistung. Im Gegensatz zur Webseite ist die App selbst übrigens komplett auf Deutsch.

Ich persönliche nutze Pixelmator fast jede Woche, auch wenn ich nicht der große Grafiker bin. Aber ein paar Bilder editieren, Objekte freistellen oder mit verschiedenen Ebenen arbeiten – das bekomme ich mittlerweile ziemlich gut hin. Daher kann ich mich wirklich kurz fassen und mit reinem Gewissen behaupten: Wer im semi-professionellen Bereich mit Fotos und Grafiken arbeiten möchte, macht mit Pixelmator nichts verkehrt.

Der Artikel Pixelmator für Mac: Photoshop-Alternative zum halben Preis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flickr für iOS in komplett neuer Version 3.0 erschienen

Das zu Yahoo gehörende Foto-Netzwerk Flickr hat die iOS-App in der komplett neuen Version 3.0 veröffentlicht (Store: (Url: https://itunes.apple.com/de/app/flickr/id328407587?l=en&mt=8&at=11lteS )). Mit überarbeiteter Benutzerführung und erweiterten Funktionen sollen Nutzer noch einfacher Foto und Videos erstellen und teilen können. So stehen jetzt mehr als ein Dutzend Filter mit Echtzeit-Vorsc ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wall Street-Analysten erwarten jährliches Wachstum der iPhone-Verkäufe von nur zwei Prozent

Das Wirtschaftsmagazin Fortune hat eine Zusammenfassung darüber verfasst, was die Analysten an der New Yorker Wall Street von den nächste Woche von Apple präsentierten iPhone-Verkaufszahlen erwarten. Dabei gehen die Analysten im Durchschnitt davon aus, dass der kalifornische Konzern 38,2 Millionen Geräte verkauft hat, was einem jährlichen Wachstum von zwei Prozent gleichkommt. Zehn der 32 befragten Börsianer gehen sogar davon aus, dass weniger iPhones den Besitzer gewechselt haben als im...

Wall Street-Analysten erwarten jährliches Wachstum der iPhone-Verkäufe von nur zwei Prozent
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist Unpossible härter als Impossible Road?

Am Donnerstag ist ein neues Spiel im App Store erschienen, dass es definitiv in sich hat: Unpossible. Es ist tatsächlich unmöglich.

Unpossible 1 Unpossible 4 Unpossible 2 Unpossible 3

Nach einem Blick auf die Screenshots dachte ich beim neuen Unpossible (App Store-Link) zunächst, dass es sich um einen Klon des bekannten Highscore-Spiels Impossible Road handelt. Doch weit gefehlt, denn man muss nicht eine kleine Kugel auf der Bahn halten, sondern ist fest mit der Strecke verbunden und muss Hindernissen ausweichen. Und genau das ist gar nicht so einfach.

Unpossible steht als Universal-App zum Download bereit und kostet faire 1,79 Euro, In-App-Käufe sind nicht vorhanden. Mit 44 MB kann man Unpossible auch noch im mobilen Netz laden, Voraussetzung ist allerdings ein iPad 2, iPhone 4s oder ein iPod touch der fünften Generation, denn nur dann läuft die App auch flüssig.

Und das ist zwingend notwendig: Es sind nämlich schnelle Reflexe und Reaktionen notwendig, um den Hindernissen auf der Strecke auszuweichen. Dazu verwendet man entweder eine Tilt-Steuerung oder tippt auf einer der beiden Display-Hälften, um sich nach links oder rechts zu bewegen. Ich persönlich habe mich für die letztere Option entschieden.

Unpossible bietet dem Nutzer verschiedene Level, die man nach und nach freischalten muss: Simplicity, Futile und Ultra. Wenn man in einem Modus 60 Sekunden überlebt hat, wird der nächste freigeschaltet. Das ist gar nicht so einfach, denn die Strecken werden immer wieder neu generiert.

Unpossible bietet auch einen Trainingsmodus

Etwas einfacher geht es in der Daily Challenge zu: Hier ist das Level für alle Spieler gleich und verändert sich nicht. So kann man sich Hindernisse besser einprägen und muss nicht reagieren, sondern kann agieren. Und das ist in Unpossible auch bitter nötig, denn wenn man anfängt zu überlegen, hat man schon längst verloren.

Die Grafik von Unpossible ist einfach gehalten, aber dank der futuristischen Gestaltung sehr passend. Wobei man bei der Geschwindigkeit ohnehin keine Zeit hat, sich mit der Grafik zu beschäftigen. Und wenn ihr nach dem Download feststellen solltet, dass Unpossible doch zu unmöglich für euch ist, werft einfach mal einen Blick in den Cruise-Mode. Hier kann man nicht sterben und einfach eine Runde trainieren, um sich die verschiedenen Hindernisse besser einprägen zu können.

Abschließend müssen wir noch eine Frage klären: Ist Unpossible härter als Impossible Road? Ich würde sagen: Ja. Während es in Impossible Road auch mal auf das Glück und die Flugbahn der Kugel ankommt, stehen in Unpossible Schnelligkeit und die eigenen Reflexe im Mittelpunkt.

Der Artikel Ist Unpossible härter als Impossible Road? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPlayTo (HD)

Wiedergabe von Fotos, Videos und Musik auf Ihrem iPhone auf DLNA-Geräte wie Smart TV, AV-Geräte, Sound-Box, PC, iPad, Handys, etc.

Einfach zu bedienen, wählen Sie einfach ein Medium, und tippen Sie, um zu spielen, kann einem einzigen Schritt auf dem TV zu spielen!

Jederzeit, überall und sowieso, haben Spaß mit Freunden oder der Familie – mit iPlayTo auf Ihrem Handy, können Sie Ihre Lieblings-Fotos, Videos und Musik in irgendeiner Weise Sie wollen, wie an ein Fernsehgerät in der Nähe, so dass jeder sehen kann, spielen, hören .

iPlayTo kann darüber hinaus grasen die medias auf anderen DLNA-Gerät und spielt sie auf Ihrem iPhone oder auf einem anderen DLNA-Gerät!

Einfach zu Fotos, Videos und Musik von Freunden bekommen – iPlayTo kann als Media-Receiver (Renderer) arbeiten, so kann es die Medien von anderen DLNA-Geräten gespielt zu erhalten, zum Beispiel ein iPhone, das läuft iPlayTo wird.

Haupteigenschaften:
- Zeigen Sie Bilder auf anderen Geräten in verschiedenen Größen, um die beste Leistung zu erhalten;
- Video abspielen zu anderen Geräten in unterschiedlichen Qualitäten;
- Spielen Sie Musik auf andere Geräte einschließlich ihrer Metadaten;
- Durchsuchen Sie die medias auf anderen DLNA-Geräten und spielt sie auf Ihrem iPhone oder auf einem anderen DLNA-Gerät;
- Arbeit als Renderer, so dass andere Geräte Medien zu Ihrem iPhone spielen;
- Arbeit als Server, so dass andere Geräte können die Medien auf Ihrem iPhone sehen.

Unterstützte Geräte:
- TV von Samsung, LG, Sony, Panasonic, Sharp, Philips, Thomson und viele andere;
- AV-Geräte von DENON, Onkyo, Marantz, Bose, Pioneer und vielen anderen;
- Spiel-Konsolen wie MS XBOX 360, Sony PS3;
- Media Player: Apple TV, Sony Blu-ray, einige TV-Boxen und andere;
- PC / MAC: Twonky, Windows Media Player, Plex und viele andere;
- Andere DLNA / UPnP-kompatiblen Geräten.

HINWEIS:
- iPlayTo auf DLNA-Technologie und WiFi Basis erforderlich ist, um es zu benutzen;
- Vergewissern Sie sich, dass Ihr TV / Gerät DLNA / UPnP unterstützt und ist mit Ihrem lokalen Netzwerk verbunden ist;
- Nicht alle Medien auf Ihrem iPhone kann von Ihrem DLNA-Gerät wiedergegeben werden;
- iPlayTo kann nicht spielen die Medien in anderen App(zum Beispiel die Videos app), aber Sie können Mediendateien hochzuladen iPlayTo und spielen sie.

iPlayTo iPlayTo
Preis: 3,59 €

Download @
App Store
Entwickler: e2eSoft
Preis: 3,59 €

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das modulare Smartphone kommt 2015

1392728483087-ara

Google forscht schon sehr lange an einem modularen Smartphone, das sich aus verschiedenen Komponenten zusammensetzen lässt. Das Unternehmen hat das Projekt unter dem Namen “Ara” schon seit vielen Jahren vorangetrieben und möchte nun im Jahr 2015 mit den ersten Produkten an den Start gehen. Das Smartphone soll hauptsächlich aus dem 3D-Printer stammen und aus wirklich unterschiedlichsten Komponenten bestehen. Google hat hierzu auch schon eigene Maschinen entwickelt, die das Gerät herstellen sollen.

Erstaunlicherweise soll das Gerät in seiner Ur-Form nur 50 US-Dollar kosten, da die Produktion des Gerätes einfach und simpel zu sein scheint. Man kann davon ausgehen, dass die Qualität des Produktes auch den 50 US-Dollar angemessen ist und sich kein iPhone oder Nexus-Smartphone erwarten kann. Somit möchte Google mit diesem Gerät vermutlich in den Low-Budget-Bereich einsteigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook präsentiert Nearby Friends (nur in den USA)

Rund um Ostern präsentiert das soziale Netzwerk Facebook eine neue Funktion. Diese hört auf den Namen Nearby Friends und wird zunächst nur in den USA eingeführt. Nearby Friends ist optional zuschaltbar und standardmäßig deaktiviert.

nearby_friends1

Die Funktion ist schnell erklärt. Sobald ihr Nearby Friends aktiviert habt, erhaltet ihr eine Benachrichtigung sollten sich Freunde in der Nähe befinden. Kurzerhand könnt ihr mit diesen in Kontakt treten und euch verabreden. Solltet ihr beispielsweise ins Kino gehen und einer eurer Freunde in der Nähe sein, so erhaltet ihr eine kurze Benachrichtigung und ihr könnt euch den Film gemeinsam angucken oder im Anschluss noch was trinken gehen.

nearby_friends2

Nearby Friends ist optional und ihr selbst bestimmt, wer sehen darf, wo ihr euch befindet. Hierfür könnt ihr beispielsweise bestimmte Freundesgruppen anlegen. Die Funktion kann jederzeit aktiviert und deaktiviert werden. Nur wenn beide Parteien (ihr und der Freund) die Funktion aktiviert habt, könnt ihr sehen, ob dieser in der Nähe ist.

Facebook Nearby Friends wird auf dem iPhone und Android-Geräten in den kommenden Wochen in den USA starten. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle

Der Kindle App gibt Benutzern die Möglichkeit, Kindle-Bücher auf einem schönen, benutzerfreundlich Schnittstelle ausgelesen. Sie haben Zugriff auf über 1.000.000 * Bücher im Kindle Store, darunter Bestsellern und Neuerscheinungen. Amazon Whispersync synchronisiert automatisch die zuletzt gelesene Seite, Notiz, Markierung bzw. das letzte Lesezeichen zwischen verschiedenen Geräten (darunter auch den Kindle), sodass Sie Ihr Buch an der Stelle weiterlesen können, an der Sie es auf einem anderen Gerät zugeschlagen haben.

Besorgen Sie sich die besten Leseerlebnis, das verfügbar ist auf Ihrem Mac:
• Shop im Kindle Store für über 1.000.000 * Kindle Bücher, darunter Neuerscheinungen und 107 von 111 New York Times Bestsellern. Über 610.000 * dieser Bücher sind $ 9,99 oder weniger, darunter 79 New York Times Bestsellern.
• Starten Sie nun mit drei freien Bücher zu lesen: Pride and Prejudice, Treasure Island und Fabeln des Äsop. Tausende weitere kostenlose Klassiker gibt es im Kindle Store.
• Holen Sie sich kostenlose Leseproben – lesen Sie das erste Kapitel gratis, bevor Sie sich zu einem Kauf entscheiden.
• Passen Sie Ihre Leseerfahrung durch die Wahl der Hintergrundfarbe und Schrift.
• Instant lookup für Wörter im Wörterbuch, mit 250.000 Einträgen und Definitionen. Wählen Sie ein Wort um die Definition anzuzeigen.Verwenden Sie die Links zu Google und Wikipedia, wenn Sie weitere Informationen benötigen.
• Durchsuchen Sie das Buch nach Buchstaben, Themen oder Abschnitten, die Sie noch einmal lesen möchten.
• Klicken Sie einfach auf beiden Seiten des Bildschirms oder drücken Sie die Pfeiltasten, um Seiten umzublättern.
• Sie können Ihre Kindle-Bücher auch auf Ihrem Kindle, Kindle 3G, Kindle DX, iPhone, iPad, PC, Mac, BlackBerry oder Gerät auf Android- bzw. Windows-Phone-7-Plattform lesen. Unsere Whispersync-Technologie synchronisiert die zuletzt gelesene Seite, Notiz, Markierung bzw. das letzte Lesezeichen zwischen verschiedenen Geräten, sodass Sie Ihr Buch an der Stelle weiterlesen können, an der Sie es zugeschlagen haben.

* Die Auswahl und der Preis der Bücher im Kindle-Shop kann je nach Land variieren.

Download @
Mac App Store
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz und knapp: Facebook und Flickr iOS-Apps aktualisiert

In der Nacht haben die beiden sozialen Netzwerke Facebook und Flickr ihre iOS-Apps aktualisiert.

Facebook führt die Möglichkeit ein, auf Kommentare unter Beiträgen von Seiten zu antworten, sofern die Seite das aktiviert hat. Außerdem neu: Gruppenadministratoren haben es nun leichter, in der iOS-App Beiträge von Gruppenmitgliedern zu überprüfen und freizugeben. Etwas verwirrend ist bei Facebook die Angabe, dass das Update die App auf Version 9 springen lässt.

Facebook
Preis: Kostenlos

Flickr wurde für iOS von Yahoo designtechnisch gänzlich umgekrempelt. Das in der Nacht eingespielte Update bringt einen strukturierten und sauberen Look mit einigen, neuen Features. 14 Filter können jetzt in Echtzeit über die Bilder gelegt werden. Es ist außerdem einfacher Schnappschüsse aus dem Fotoalbum hochzuladen und auf einen Speicherplatz von 1000 GB abzulegen. Weiterhin verfügt Flickr nun über die Möglichkeit, in HD Videos aufzunehmen.

[Direktlink]

Flickr
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sperminator Pro

Der erwünschte MULTIPLAYER ist erschienen! Ergötzen sie sich an den epischen Bataillen gegen lebendige Gegner.
Du hast die Kampfseite in dieser Konfrontation für sich selbständig auszuwählen; du muss entscheiden, entweder anfeinden oder verteidigen.
Spielen Sie und gewinnen!

Seit Version 2.1. gibt es bei Sperminator Belohnungspunkte.
Du kannst die Belohnungspunkte gegen echte Prämien eintauschen. Bitte besuche http://pocketchange.com um weitere Infos zu erhalten.

Die ferne Zukunft, dem Land droht die Überbevölkerung. Es scheint, dass die Menschheit dem Untergang geweiht ist aus Mangel an de Nahrung. Aber dank euch ist noch nicht alles verloren. Nun um die Zukunft zu retten müsst ihr in der Gegenwart kämpfen. Zur Hilfe kommen moderne Verhütungsmitteln. Sie treten in ein schweres Kampf ein, von deren Ausgang das Überleben der Menschheit abhängt. Schwärme von kleinen Spermien greifen eine wehrlose Eizellen an. Zerstört sie Eigenhändig und mithilfe der Antibabypille, Kondome werden euch helfen sie zu halten bei einem starken Druck.

-=BESONDERHEITEN=-

- Spannende Gameplay, wo Ihr nicht nur die Geschlicklichkeit, sondern auch Einfallsreichtum nutzen müsst;
- 15 verschiedene Leistungen
- 5 online Ranglisten
- Untersützt von Game Center
- Original Soundtracks
- Facebook und Twitter sharing

Die Besonderheiten des Multiplayers:
- spannende Bataillen.
- reiche Auswahl der Durchpumpen.
- grosse Menge der Kampfweisen.
- Es gibt auch die Möglichkeit, nicht nur die große Menge der Samenzellen einzusetzen, sondern auch sie zu töten.
- Je höher dein Spielgrad, desto anregendes Spiel.

Sammel die meisten Punkte und sei der Beste!

Download @
App Store
Entwickler: Faber games
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infographics 50% off today

Infographics

The Infographics collection contains a wide range of high-quality designs for illustrating your Keynote presentations. Whether your slideshow is focused on a specific country, explains intricacies of an industry, or presents annual financial results Infographics is a go-to selection of quality visualization tools.

All images include transparent backgrounds that allow placing them on various colors and patterned backgrounds. Most elements are drawn in shapes, and you can easily change their fill, opacity, and other parameters.

Infographics is designed to be used with Apple’s Keynote but you can also paste the images to Pages, Numbers, or iBooks Author.



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Breeze: Schrittzähler-App für iPhone 5s

RunKeeper, bekannt für die gleichnamige iOS-Fitness-App, hat einen Schrittzähler veröffentlicht, der den M7-Chip des iPhone 5s nutzt. Breeze soll durch die spielerische Darstellung von Fitnesszielen Freizeitsportler motivieren, durchzuhalten.Dazu läuft die App im Hintergrund und verteilt per Push-Benachrichtigung aufmunternde Worte. Laut AppleInsider ist die App dabei schon fast zu enthusiastisch. Falls auch noch RunKeeper läuft, gibt es gleich von zwei Apps Benachrichtigungen - das könnte dann doch vom Sport ablenken. Außerdem soll die App nicht immer längere Aktivitäten erkennen. ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Bild zeigt angebliche Vorderseite

Und täglich grüßt… ein neues Foto. Nachdem gestern bereits Bilder aufgetaucht sind, die ein Produktionswerkzeug des nächsten iPhones zeigen sollen, gibt es heute plausible Fotografien der angeblichen Vorderseite. Aufgetaucht ist das Bild auf dem chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo. Zu erkennen ist dabei das Front-Cover eines weißen Smartphones, das von der Größe und den Aussparungen her, tatsächlich zu einem iPhone mit 4,7” Display passen könnte....

iPhone 6: Bild zeigt angebliche Vorderseite
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In eigener Sache: PocketPC.ch nun in HTCs BlinkFeed gelistet

BlinkFeed am HTC One M8

Seit gestern sind unsere News auch auf jedem HTC Android Smartphone mit BlinkFeed verfügbar. Hier erfahrt ihr, wie ihr uns abonniert.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toy Defense. World War I Free

Stellen Sie Ihre Verteidigungs- und strategischen Fähigkeiten im neuen Turniermodus auf die ultimative Probe! Verteidigen Sie Ihren Stützpunkt vor endlosen feindlichen Wellen und treten Sie in wöchentlichen Turnieren gegen Ihre Freunde an! Spielen Sie solange Sie überleben können!

Dieses neue Turmverteidigungsspiel mit Hintergrund des Ersten Weltkriegs bietet Ihnen ein total explosives Gameplay! Jetzt stehen Ihnen noch mehr Möglichkeiten, viel mehr Waffen und taktische Tricks zur Verfügung. Löschen Sie Ihre Feinde aus, verteidigen Sie Ihre Basis und spüren Sie am eigenen Leib, wie sich echte Kriegsführung anfühlt. Führen Sie Ihre Truppen zum Sieg, koste es, was es wolle!

Die Soldaten sind nur Spielzeug, aber der Krieg ist echt!

SPIEL-FEATURES:

- Mehr als 90 Level in einer Auswahl an Welten
- Vier originalgetreue Waffen mit 24 Upgrades
- 21 Auszeichnungen
- Neun verschiedene Feinde
- Packende Weltkriegsatmosphäre
- Facebook-Support
- Keine Werbung
- Alle Welten sind ohne Zusatzgebühren verfügbar
- 4 absolut neue, coole und aufregende Spielfunktionen:
Türme können jetzt ohne Ihre Unterstützung repariert werden!
Erwecken Sie den zerstörten Turm und nehmen Sie erneut am Kampf teil!
Helfen Sie Ihrer Armee, kämpfen Sie mit. Zerquetschen Sie die Feinde mit dem Finger!
Verteidigen Sie Ihre Basis. Zerstören Sie Ihre Feinde mit einem Atomangriff!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: