Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.525 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Musik
9.
Finanzen
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Sonstiges
4.
Soziale Netze
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Bildung
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Musik
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Drama
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Rag'n'Bone Man
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Max Giesinger
5.
Shawn Mendes
6.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
7.
Robbie Williams
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
The Weeknd

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
Udo Lindenberg
7.
Genetikk
8.
Various Artists
9.
KC Rebell
10.
Westernhagen

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Matthew Costello & Neil Richards
5.
Marc Elsberg
6.
Timur Vermes
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Nadine Buranaseda
Stand: 11:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

140 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

15. Februar 2014

Cradle Of Egypt

Erkunde in diesem herrlichen 3-gewinnt-Spiel das Land der Pharaonen! Begib dich mit Cradle of Egypt auf eine unglaublich faszinierende Reise!

Cradle of Egypt ist das vierte Spiel der preisgekrönten Cradle-Serie und die Fortsetzung der beliebten Spiele Cradle of Rome 1-2 und Cradle of Persia. Bereise fünf Epochen der Antike mit 100 3-gewinnt-Leveln und baue dir dein eigenes Ägypten auf. Beginne mit einem kleinen Dorf, entwickle deine Siedlung in eine mächtige Zivilisation – der Wiege aller Zivilisationen! Bilde Reihen von drei oder mehr gleichen Steinen, um Ressourcen zu sammeln, errichte verschiedene Gebäude, wie beispielsweise die Pyramiden von Gizeh, die Sphinx und prächtige Tempel der alten Zivilisation.

SPIELMERKMALE

  • 100 Level mit 3-gewinnt-Gameplay
  • Herausfordernde Minispiele
  • 5 umwerfende Epochen
  • Abenteuer-, Turnier- und Blitz-Spielmodi
  • Im Abenteuermodus mit oder ohne Zeitnehmung spielen
  • Hilfreiche Bonusse mit mehr als 25 Originaltrophäen
  • Teste vor dem Kauf! Beginn dein Abenteuer kostenlos und schalte das komplette Spiel frei, ohne aus der App auszusteigen!
Download @
Mac App Store
Entwickler: Awem Studio
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für die Wanne

Es gibt Fernsehsendungen, die möchte man selbst auf dem Klo, in der Dusche und in der Badewanne nicht verpassen. Viele machen sich die abführende Wirkung von «Kochen mit Kerner» zunutze oder können nur durch ständiges Abduschen die Episoden von Rosamunde Pilcher ertragen. Mit dem “Aquavision TV“ erhalten Sie jetzt einen wasserdichten Fernseher in der Größe von 10.4- bis 40-Inch. Dabei wird das “Aquavision TV“ in den Variationen Badezimmer / Dusche, Küchen-TV, Handtuchtrockner-TV, Waschtisch-TV erhältlich sein.

Aquavision

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ICD-10 Diagnosenthesaurus

Das Profi-Tool zur Verschlüsselung medizinischer Diagnosen für Ärzte, Sanitäter, Pflegepersonal und alle anderen Fachrichtungen des Gesundheitsbereichs!

Die Applikation “ICD-10 Diagnosenthesaurus” dient zum schnellen und einfachen Aufsuchen von ICD-10-Codes zu den in der Praxis gebräuchlichen Diagnosen.

Gesucht wird über den “Diagnosenthesaurus” (“Alphabetisches Verzeichnis”) der ICD-10, in dem nahezu alle Diagnosen und die wichtigsten Synonyme enthalten sind. Mit diesem Verzeichnis wird die Suche nach einem ICD-10-Code bei vorhandener Diagnose wesentlich erleichtert und beschleunigt.

Mit dem “Diagnosenthesaurus” finden Sie den gesuchten ICD-10-Code auch dann, wenn sie nicht genau wissen, wie der genaue Klassifizierungstext der ICD-10-Systematik lautet. So ist z.B. “Inkarzerierte Leistenhernie” deutlich praktischer als der offizielle ICD-10-Text “Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, mit Einklemmung, ohne Gangrän” (K40.30). In der Suchfunktion dieses Programmes würde übrigens “inkarz leist” genügen, um zu diesem Code zu gelangen.

Da ebenso eine Suche über den ICD-10-Code oder ein Nachschlagen in der Systematik möglich ist, kann dieses Programm auch zum Rückübersetzen bereits verschlüsselter Diagnosen dienen.

Die zugrundeliegende Datenbank ist die “ICD-10-GM” des DIMDI (Deutsches Institut für medizinische Dokumentation) in der Version 2013.

[BESONDERHEITEN]

- Wikipedia-Suche: Anzeige von passenden Wikipedia-Einträgen zur ausgewählten Diagnose
- Email-Export von Diagnosen und ICD-Codes
- Performance: Trotz nahezu 90.000 Diagnosen (Alphabet. Verz. & Metadaten) optimierte Suchgeschwindigkeit auch auf älteren Geräten wie iPhone 3GS oder iPod touch 3G! (ab iOS 4.3)
- Suchfunktion: Medizinische Synonyme (z.B. “Cholecystitis” und “Cholezystitis”) werden automatisch miteinbezogen
- Suchfunktion: ICD-Codes und Diagnosetexte können im Suchfeld kombiniert werden
- Favoriten: mit Unterordnern eigene Diagnose-Bibliotheken anlegen
- Favoriten: schnelles Verschieben oder Löschen durch Mehrfachauswahl
- Verlauf: angetippte Diagnosen werden automatisch gespeichert und nach Datum geordnet (mit Index)
- Copy & Paste für Tabelleninhalte
- Retina Graphik für iPhone (4+) und iPad (3+)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kooperation mit Testsieger.de

Name: testsieger.de.png
Hits: 762
Grösse: 3.6 KB PocketPC.ch hat eine neue Kooperation mit testsieger.de gestartet. Seit kurzem werden unsere Reviews und Testberichte ebenfalls bei testsieger.de gelistet und können so beim Produktvergleich herangezogen werden.
Testsieger.de hat über 400'000 Testberichte verschiedenster [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AllBudget2

Nach dem Erfolg von “AllBudget” kommt nun “AllBudget2″ mit vielen neuen Funktionen, die sie zu einer der besten Apps machen, mit der Sie Ihre persönlichen Finanzen managen können.

“AllBudget2″ kombiniert ein einfaches, flaches Interface mit einer intuitiven Art und Weise, Budgets nachzuverfolgen. Die App ist wirklich einfach zu benutzen und bietet alles, was erforderlich ist, um Ihre Finanzen zu managen.

Falls Sie den besten und einfachsten Weg suchen, um Ihre persönlichen Finanzen zu organisieren, ist “AllBudget2″ genau richtig !

▪ UNIVERSALE APP (iPhone/iPad)
▪ ÜBERTRAGUNG des Restsaldos für jedes Konto (Tag,Woche,Monat,Jahr).
▪ Ausgabe-BUDGET für jedes Konto (Tag,Woche,Monat,Jahr).
▪ Möglichkeit, die WÄHRUNG zu wählen.
▪ Mehrfachauswahl von anzuzeigenden KONTEN und KATEGORIEN.
▪ Unmittelbare WIEDERHOLUNG der Transaktion mit Enddatum.
▪ Lokalisiert in 13 Sprachen

▪ Management von MEHREREN KONTEN
▪ Datenimport von anderen Anwendungen (CSV-Datei)
▪ SICHERUNG und WIEDERHERSTELLUNG.
▪ PASSWORT.
▪ INDIVIDUELLE KATEGORIEN mit SYMBOLEN.
▪ FILTERN NACH KATEGORIEN.
▪ CSV-Import und -Export.
▪ Mehrere DIAGRAMME.

Download @
App Store
Entwickler: Stefano Frosoni
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stimme Übersetzer™

Stimme Übersetzer ist die App, die Ihr iPhone / iPod/ iPad in einen mehrsprachigen Übersetzer verwandelt.
Läuft unter iOS 5.0 / 5.1.1 / 6.1.3
Sie sprechen einfach in das Gerät und der Stimme Übersetzer wiederholt Ihren Satz in einer anderen Sprache!
* Übersetzung in mehr als 70 Sprachen
* beeindruckende Stimmerkennung
* mehrsprachige Sprachausgabe
* ohne Zeitlimit, Textlimit oder Sprachlimit

Mit Stimme Übersetzer haben Sie Zugriff auf die fortgeschrittenseten Übersetzungstechnologien. Die App nutzt die derzeit fortschrittlichste Spracherkennungstechnik.

** FÄHIGKEITEN

* Stimme-zu-Stimme Übersetzung in 33 (!) Sprachen und Dialekten

Arabisch,
amerikanisches Englisch,
britisches Englisch,
australisches Englisch,
Spanisch,
Spanisch (USA),
Spanisch (Mexiko),
Französisch,
kanadisches Französisch,
Finnisch,
Deutsch,
Italienisch,
Japanisch,
Chinesisch,
Madarin (Taiwan, Hongkong),
Katalanisch,
Koreanisch,
Niederländisch,
Norwegisch,
Schwedisch,
Dänisch,
Portugiesisch,
Portugiesisch (Brasilien),
Polnisch,
Russisch,
Jiddisch.

* ÜBERSETUNGEN IN ECHTZEIT IN MEHR ALS 60 populärsten Sprachen!

Afrikaans,
Albanisch,
Arabisch,
Aserbaidschanisch,
Baskisch,
Bengalisch,
Belarussisch,
Bulgarisch,
Katalanisch,
vereinfachtes Chinesisch,
traditionelles Chinesisch,
Kroatisch,
Tschechisch,
Dänisch,
Holländisch,
Englisch,
Esperanto,
Estnisch,
Filipino,
Finnisch,
Französisch,
Galizisch,
Georgisch,
Deutsch,
Griechisch,
Gujarati,
Haitisch,
Kreolisch,
Hebräisch,
Hindi,
Ungarisch,
Isländisch,
Indonesisch,
Irisch,
Italienisch,
Japanisch,
Kannada,
Koreanisch,
Lateinisch,
Lettisch,
Litauisch,
Makedonisch,
Malaiisch,
Maltesisch,
Norwegisch,
Persisch,
Polnisch,
Portugiesisch,
Rumänisch,
Russisch,
Serbisch,
Slowakisch,
Slowenisch,
Spanisch,
Schwedisch,
Swahili,
Tamilisch,
Telugu,
Thailändisch,
Türkisch,
Ukrainisch,
Urdu,
Vietnamesisch,
Walisisch,
Jiddisch.

* Übersetzungs-Modi
Stimme-zu-Stimme, Stimme-zu-Text oder Text-zu-Text

* Weiterleitung der Übersetzung
Verschicken Sie Ihre Übersetzung per SMS oder Email

Hinweis:
Um beste Ergebnisse zu erzielen achten Sie darauf, dass wenig Umgebungsgeräusche auftreten und Sie Zugriff auf eine stabile Internetverbindung haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Berlin Offline Map – City Metro Airport

Berlin Offline Karte ist Ihr ultimatives Berlin Travel Mate, offline Stadtplan, U-Bahn-Karte Flughafen Karte bietet diese App Ihnen komfortable Reise-Erlebnis. Offline-GPS-Tracking Ihre Position in Berlin-Bereich Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: Kein WiFi, kein 3G und KEINE Daten-Roaming benötigt. 100% Offline. Sparen Sie teure Roaming-Service-Gebühr, wenn Sie international reisen. Reiseplaner hilft Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise. Mit dieser App können Sie ganz einfach in Berlin Gebiet reisen ohne Führer.

* Schalten Sie die Ortungsdienste auf Ihrem iPhone Einstellung GPS verwenden.

* Laden Sie diese App über WIFI wird empfohlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitslücke: iCloud-E-Mails werden unverschlüsselt versendet

iCloud

Ein Test von “heise Security” hat jetzt bezüglich des iCloud-E-Mail-Dienstes von Apple eine beunruhigende Sicherheitslücke zutage gefördert. Es ist nämlich so, dass E-Mails, die via iCloud-Konten versendet werden, unsverschlüsselt – also im Klartext – übermittelt werden. Somit bietet Apple hier eventuellen Datensammlern ein leichtes Spiel.

Wie verhält sich die Situation genau?
E-Mails von Apples iCloud Mail-Servern werden laut den Spezialisten von heise.de offenbar immer unverschlüsselt an die Empfänger versendet, selbst dann, wenn der empfangende Mail-Server Verschlüsselung angeboten hat. Die Mail-Eingangs-Server (MX), welche für die Endungen @mac.com, @me.com und @icloud.com zuständig sind, bieten überhaupt keine Verschlüsselung an – Zitat:

Wer E-Mail-Verkehr auf den Internet-Backbones einsammelt, hat bei Apples iCloud-Kunden also leichtes Spiel.

Das einzig Positive, das die Tester finden ist, dass Mails von Apple, die über den Ausgang-Server mail-out.apple.com gehen, bei der Übertragung an externe Server verschlüsselt werden. Seitens Apple hat es zu dieser Problematik noch keine Stellungnahme gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snipbase – Schnelle schöne Einkaufslisten

Gestalten Sie Ihren Lebensmittel-Einkauf schneller und unterhaltsamer mit schönen, fotografische Snipbase Listen.

EIGENSCHAFTEN:

  • Erstellen Sie ganz schnell übersichtliche Einkaufslisten.
  • Fügen Sie die neuesten und beliebtesten Produkte durch einfaches Tippen hinzu, da die App dazulernt, was Sie gerne kaufen.
  • Fügen Sie Millionen von Produkten mit der intelligenten, vorausschauenden Suche hinzu.
  • Schießen Sie Fotos, um Produkte um Sie herum hinzuzufügen, zu Hause oder im Geschäft.
  • Teilen Sie Listen, um sich mit Familie und Freunden zu synchronisieren.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Riot Runners: Frustrierender Endless Runner mit Robotern im Steampunk-Design

Am Wochenende besteht ja erfahrungsmäßig mehr Zeit, um sich mit kleinen iOS-Spielen die Zeit zu vertreiben – Riot Runners möchte sich zu diesem Zweck anbieten.

Riot Runners 1 Riot Runners 2 Riot Runners 3 Riot Runners 4

Das Game liegt als Universal-App (App Store-Link) im deutschen App Store vor und kann dort zum Preis von 89 Cent gekauft werden. Die 36,2 MB große Applikation ist in englischer Sprache vorhanden und kann auf allen iPhones, iPod Touch und iPads ab iOS 6.0 installiert werden – empfohlen wird dabei unter anderem mindestens ein iPhone 4S. In der App-Beschreibung geben die Entwickler von Room 8 außerdem an, dass ihr Spiel mit einem Indie-Game-Publikumspreis ausgezeichnet worden ist, “Indie Prize Best Game in Show – Audience Award Winner”. Ob Riot Runners diese Auszeichnung verdient hat? Wir werden es herausfinden.

Einordnen lässt sich Riot Runners in das bekannte Genre der Endless Runners, also einer Kategorie von Spielen, bei denen es gilt, durch Springen und Laufen so lange wie möglich in einer feindlich gesinnten und mit Hindernissen gespickten Umgebung zu überleben. Oftmals werden solche Spiele daher auch als “Side-Scroller” bezeichnet, da die Welt kontinuierlich am Gamer vorbei läuft.

Grafisch ist Riot Runner in einem stark kontrastigen Steampunk-Design gehalten, das entfernt auch ein wenig an das bekannte Badland-Game erinnert. Zu Beginn spielt man in einer monochromen Welt, die erst im weiteren Spielverlauf auch mit anderen Figuren und Farben bestückt werden kann. Mit einem kleinen, wagemutigen Roboter stürzt man sich dann direkt ins Spielgeschehen: Dieser wird mit einfachsten Fingertipps gesteuert. Für einen einfachen Sprung tippt man einmal auf den Bildschirm, ein höherer Sprung wird über einen Doppeltipp ausgelöst – mehr muss man nicht wissen, um Riot Runners absolvieren zu können.

Das Gameplay allerdings ist trotz dieser einfachen Steuerung mehr als frustrierend. Die Sprünge gehen alles andere als weit und sind nur schwer abzupassen. Da diese jedoch ein essentieller Faktor von Riot Runners sind, kommt kaum echte Spielfreude auf. Zudem wird der kleine Roboter stetig von einem großen, übermächtigen Gegner verfolgt – hat dieser die Hauptfigur erreicht, ist die Partie ebenfalls beendet. Darüber hinaus gibt es beispielsweise unberechenbare scharfe Sägeblätter, die in Blitzgeschwindigkeit von rechts ins Bild rollen und denen ohne zusätzliche Upgrades nicht ausgewichen werden kann.

Riot Runners, die Gelddruckmaschine

Womit wir schon beim größten Manko des ansonsten toll gestalteten Games sind: Riot Runners setzt so stark auf Upgrades, Bonus-Features und Anpassungen, dass einem – man verzeihe die Ausdrucksweise – fast schon übel wird. Neben einem obligatorischen In-App-Store, in dem sich Münzen und Zahnräder mit Preisen bis zu 37,99 Euro, weitere Roboter, Punktedoppler, Schutzschilde, Raketenstarts und jede Menge anderes Zubehör kaufen lässt, wird auch gegen Zahlung der In-App-Währung immer wieder ein Glücksspiel angeboten, mit dem sich weitere Münzen etc. erstehen lassen. Vor Beginn einer jeden Partie gibt es außerdem Werbebanner, die spezielle Münzpakete anpreisen oder auffordern, das Glücksspiel doch einmal auszuprobieren.

Hier fühlt man sich mehr als veräppelt, denn auch das Gameplay selbst leidet unter dieser unerträglichen Geldmachinerie. Wirklich gut spielen lässt es sich daher nur, wenn möglichst viele Upgrades ausgewählt und aktiviert worden sind – und die lassen sich nur durch bloßes Sammeln von Münzen im Game leider nicht auf die Schnelle generieren. Somit verliert man schon die Lust an Riot Runners, bevor man sich überhaupt voran arbeiten kann. Wie dieses Spiel einen Indie Game-Publikumspreis erringen konnte, ist daher mehr als fraglich. Vielleicht war ja der ADAC involviert?

Der Artikel Riot Runners: Frustrierender Endless Runner mit Robotern im Steampunk-Design erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dungeon Keeper kurz gratis für Mac und PC

Noch rund 17 Stunden könnt Ihr Euch einen Spiele-Klassiker kostenlos auf Mac und PC holen: Dungeon Keeper.

Zwar hat EA die App für iOS neulich wieder auf den Markt geworfen, aber in einer modernisierten Form. Die klassische Version des Strategiespiels erschien erstmals 1997 – und ist um Längen besser. Wer also einen Mac oder PC besitzt, kann das Original ohne Kopierschutz gratis bei gog.com laden. Gog steht für Good Old Games, und das trifft bei Dungeon Keeper zu. Die Aktion läuft bis Sonntagmittag, 12 Uhr. 

Dungeon Keeper gog

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Viele Hersteller vergünstigen Ihre Apps und Spiele. Wir sorgen für den Durchblick und filtern die empfehlenswerten heraus. 

Die besten reduzierten Apps des Kategorie “Spiele” haben wir hier für Euch zusammengefasst:

Ridge Racer Slipstream Ridge Racer Slipstream
(39)
2,69 € 0,89 € (uni, 566 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(90)
8,99 € 4,49 € (uni, 459 MB)
Puzzle Quest 2 Puzzle Quest 2
(159)
1,79 € 0,89 € (uni, 588 MB)
PAC-MAN PAC-MAN
(1058)
1,79 € 0,89 € (uni, 21 MB)
Ms. PAC-MAN Ms. PAC-MAN
(35)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 22 MB)
Ms. PAC-MAN for iPad Ms. PAC-MAN for iPad
(9)
1,79 € 0,89 € (iPad, 23 MB)
NetBound NetBound
(23)
0,89 € Gratis (uni, 8.6 MB)
PixelSlime PixelSlime
(9)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 10 MB)
Feast or Famine Feast or Famine
(26)
1,79 € Gratis (uni, 102 MB)
Wings Of Valor Wings Of Valor
(303)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 40 MB)
Wings Of Valor for iPad Wings Of Valor for iPad
(223)
1,79 € 0,89 € (iPad, 28 MB)
Bau-Simulator 2014 Bau-Simulator 2014
(1265)
2,69 € 1,79 € (uni, 98 MB)
Die Fürsten von Catan Die Fürsten von Catan
(183)
3,59 € 1,99 € (uni, 106 MB)
Max Axe Max Axe
(1225)
1,79 € Gratis (uni, 53 MB)
Joining Hands 2 Joining Hands 2
(7)
2,69 € 0,89 € (uni, 46 MB)
Joining Hands Joining Hands
(58)
1,79 € 0,89 € (uni, 29 MB)
Chop Chop Hockey Chop Chop Hockey
(208)
0,89 € Gratis (uni, 43 MB)
Bézier Bézier
(16)
2,69 € 0,89 € (uni, 18 MB)

Cuboid: 3D Puzzle Game
(11)
2,69 € 0,89 € (uni, 60 MB)

Rakoo Rakoo's Adventure
(9)
2,69 € Gratis (uni, 45 MB)
Rosenkönig Rosenkönig
(122)
2,69 € 0,99 € (uni, 288 MB)
Avadon: The Black Fortress HD
(52)
8,99 € 4,49 € (iPad, 106 MB)
Majesty: The Northern Expansion
(8)
2,69 € 0,89 € (uni, 47 MB)
Bowling Paradise Bowling Paradise
(8)
1,79 € 0,89 € (uni, 56 MB)
Assassin Assassin's Creed Pirates
(781)
4,49 € 2,69 € (uni, 761 MB)
BADLAND BADLAND
(3392)
3,59 € 1,79 € (uni, 157 MB)
Crazy Taxi Crazy Taxi
(374)
4,49 € 0,89 € (uni, 144 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Viele Hersteller vergünstigen Ihre Apps und Spiele. Wir sorgen für den Durchblick und suchen die empfehlenswerten heraus.

Die besten reduzierten Apps aller Kategorie haben wir hier für Euch zusammengefasst. Die Spiele findet Ihr in einer Extra-Liste.

Produktivität

Stimme Übersetzer™ Stimme Übersetzer™
(236)
0,89 € Gratis (uni, 3.3 MB)
Brian Cox Brian Cox's Wonders of the Universe
(22)
5,49 € 0,89 € (uni, 315 MB)
Berlin Offline Map - City Metro Airport Berlin Offline Map - City Metro Airport
(8)
2,69 € Gratis (uni, 285 MB)
City Maps 2Go Pro - Offline-Karten und Reiseführer City Maps 2Go Pro - Offline-Karten und Reiseführer
(8074)
2,69 € 1,79 € (uni, 23 MB)
IM+ Pro7 IM+ Pro7
(24)
4,49 € 1,79 € (uni, 19 MB)
Blur Studio - Create Beautiful Wallpapers Blur Studio - Create Beautiful Wallpapers
(6)
1,99 € 0,89 € (iPhone, 4 MB)
Print Agent PRO for iPhone Print Agent PRO for iPhone
(58)
5,49 € 3,59 € (iPad, 13 MB)
Ferien-Kalender Ferien-Kalender
(770)
0,89 € Gratis (uni, 2.6 MB)
Buy Me a Pie! - Grocery Einkaufsliste Buy Me a Pie! - Grocery Einkaufsliste
(129)
2,69 € 1,79 € (uni, 6.5 MB)
Buy Me a Pie! Classic - Grocery Einkaufsliste Buy Me a Pie! Classic - Grocery Einkaufsliste
(2715)
2,69 € 1,79 € (uni, 16 MB)
Weathercube - Gestural Weather Weathercube - Gestural Weather
(974)
0,89 € Gratis (uni, 15 MB)
TextGrabber + Translator TextGrabber + Translator
(442)
5,49 € 1,79 € (uni, 47 MB)
Outline Pro for iPad Outline Pro for iPad
(5)
8,99 € 1,79 € (iPad, 52 MB)
Puntsch Zitatenhandbuch – 20.000 Zitate Puntsch Zitatenhandbuch – 20.000 Zitate
(34)
3,59 € 1,99 € (iPhone, 12 MB)
Sparrow Sparrow
(785)
4,49 € 2,69 € (iPhone, 11 MB)

Kochen

Musik

goodEar Melodies - Ear Training goodEar Melodies - Ear Training
(9)
0,89 € Gratis (uni, 16 MB)
GlitchBreaks GlitchBreaks
(15)
4,49 € 2,69 € (uni, 54 MB)
Echo Pad - Multi Effects Processor Echo Pad - Multi Effects Processor
(16)
4,49 € 2,69 € (uni, 19 MB)
Chordion Chordion
(47)
3,59 € 2,69 € (iPad, 25 MB)
Couch Music Player Couch Music Player
(97)
1,79 € Gratis (iPad, 5.4 MB)

Foto/Video

Clone Camera Pro Clone Camera Pro
(56)
1,79 € Gratis (iPhone, 39 MB)
Clone Camera Pro for iPad Clone Camera Pro for iPad
(26)
1,79 € Gratis (iPad, 79 MB)
XnSketch XnSketch
(31)
1,79 € Gratis (uni, 9.3 MB)
SpinCam SpinCam
(19)
1,79 € Gratis (iPhone, 4.7 MB)
XnRetro XnRetro
(79)
1,79 € Gratis (uni, 12 MB)

Kinder

Dr. Panda Restaurant Dr. Panda Restaurant
(56)
1,79 € 0,89 € (uni, 76 MB)
Sago Mini Sound Box Sago Mini Sound Box
(35)
2,69 € 0,89 € (uni, 17 MB)
Sago Mini Forest Flyer Sago Mini Forest Flyer
(135)
2,69 € 0,89 € (uni, 37 MB)
Sago Mini Doodlecast Sago Mini Doodlecast
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 46 MB)
Sago Mini Bug Builder Sago Mini Bug Builder
(20)
2,69 € 0,89 € (uni, 40 MB)
Die drei !!! – Auf der Spur Die drei !!! – Auf der Spur
(168)
3,59 € 1,99 € (uni, 176 MB)
Schlaf gut HD - Gute Nacht Geschichte für Kinder Schlaf gut HD - Gute Nacht Geschichte für Kinder
(1094)
1,99 € Gratis (iPad, 265 MB)
Schlaf Gut - Gute Nacht Geschichte für Kinder Schlaf Gut - Gute Nacht Geschichte für Kinder
(554)
1,99 € Gratis (iPhone, 376 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gebogene, flexible Displays: Apple-Patentantrag ermöglicht rahmenlose iPhones

Ein in dieser Woche veröffentlichter Patentantrag zeigt eine neue Technologie, mit der Apple Displays bauen könnte, die gebogen um den Rand herumlaufen. „Flexible Displays“ werden mit dem Patent angekündigt. Die neue Bauart würde nicht nur völlig neue Möglichkeiten für MacBooks, iPads und iPhones bieten - sie wäre auch ideal für die iWatch.Das Patent mit der Nummer 20140042406 beschreibt flexible OLED-Displays, die in mehreren Dimensionen formbar sind. Das US-Patentamt hat den ursprünglich im Sommer 2012 eingereichten Patentantrag in dieser Woche veröffentlicht und lässt damit einen Blick ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Wir sorgen für Durchblick bei Apps und fassen die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

Avoid - Sensory Overload Avoid - Sensory Overload
Keine Bewertungen
6,99 € 5,99 € (55 MB)
Airport Mania: First Flight
Keine Bewertungen
4,49 € 0,89 € (31 MB)
Mafia II Director Mafia II Director's Cut
(190)
21,99 € 8,99 € (10897 MB)
The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena
(20)
13,99 € 8,99 € (7109 MB)
Flight Unlimited Las Vegas Flight Unlimited Las Vegas
Keine Bewertungen
6,99 € 0,89 € (254 MB)
Atlantic Quest Atlantic Quest
Keine Bewertungen
5,99 € 0,89 € (44 MB)
Victoria 2 Victoria 2
(18)
17,99 € 8,99 € (348 MB)
Hearts of Iron III Collection Hearts of Iron III Collection
(8)
21,99 € 17,99 € (698 MB)
Fatty Maze Fatty Maze's Adventures
Keine Bewertungen
4,49 € 1,79 € (144 MB)

Hack Run ZERO Hack Run ZERO
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (7.9 MB)

Tomb Raider Tomb Raider
(35)
44,99 € 35,99 € (11703 MB)
Deponia Deponia
(44)
19,99 € 3,59 € (3694 MB)
Edna & Harvey: Harvey's New Eyes
(11)
19,99 € 3,59 € (2127 MB)
Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten
(43)
19,99 € 3,59 € (5557 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(82)
29,99 € 26,99 € (8169 MB)
Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(81)
35,99 € 26,99 € (15885 MB)
The Bureau - XCOM Declassified The Bureau - XCOM Declassified
(19)
39,99 € 26,99 € (11682 MB)

Produktivität

Temps - Wetter, Zeit & Netatmo Temps - Wetter, Zeit & Netatmo
(372)
1,79 € 0,89 € (3.1 MB)
PDF Editor with OCR PDF Editor with OCR
Keine Bewertungen
26,99 € 17,99 € (43 MB)
WiFi Scanner WiFi Scanner
(38)
2,69 € 1,79 € (3.1 MB)
iTeleport: VNC & RDP
(21)
26,99 € 21,99 € (10 MB)
Export Calendars Pro Export Calendars Pro
Keine Bewertungen
8,99 € 3,99 € (1.5 MB)
Phlo Phlo
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (3.6 MB)

Foto/Video

Focus 2 Focus 2
(6)
13,99 € 10,99 € (19 MB)
collagePRO collagePRO
Keine Bewertungen
26,99 € 5,49 € (56 MB)
PicLight PicLight
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (62 MB)
ePic ePic
(5)
8,99 € 3,59 € (3.7 MB)
Intensify Intensify
(18)
26,99 € 21,99 € (21 MB)

Musik

AnyMP4 FLAC Converter AnyMP4 FLAC Converter
Keine Bewertungen
8,99 € Gratis (41 MB)
Super MP3 Converter Super MP3 Converter
Keine Bewertungen
13,99 € 10,99 € (40 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android längst nicht offen: Google macht Herstellern strikte Vorgaben

Google schreibt seinen Android Vertragspartnern ein klares Verfahren im Umgang mit Android vor. Eine dieser Lizenzvereinbarungen ist nun an die Öffentlichkeit geraten. Und zwar handelt es sich um ein Schriftstück aus dem Jahr 2011, das einige Details von Googles rigider Lizenzpolitik ans Licht bringt.

Vereinbarung Android Samsung

Das Dokument stammt aus dem Januar 2011, kurze Zeit vor der Veröffentlichung von Android 3.0, und zeigt den Vertrag mit den Android Erstausrüstern Samsung und HTC.

Im Prinzip besteht es aus Bedingungen, die die Hersteller erfüllen müssen, um eine Lizenz für die zahlreichen Google-Apps und das Betriebssystem zu erhalten. Zu den Apps zählt ein Gesamtpaket aus Programmen wie Gmail, Google Talk, YouTube, Google Maps for Mobile, Google Street View, Google Voice Search und viele weitere.

Eine wesentliche Lizenzbedingung besteht darin, dass der Lizenznehmer das Gesamtpaket verwendet – ohne an einzelnen Teilen irgendwelche Veränderungen vorzunehmen. Im Endeffekt bedeutet das, dass der Käufer jedes Android-Gerätes immer alle Google Apps auf seinem Smartphone vorinstalliert findet.

Galaxy-Note-5

Eine weitere Bedingung schreibt wichtige Designmerkmale der Nutzeroberfläche vor. Bestimmte Elemente müssen in einer bestimmten Weise zugänglich sein. Beispielsweise darf die Google Phone Suchoption und der Android Market niemals weiter als einen Schritt vom Home Screen entfernt sein.

Außerdem verbietet das Dokument jegliche Überarbeitung des Android-Grundsystems und es schreibt vor, dass die Erstausrüster für Google-Software kein Entgelt verlangen dürfen.

Google behält sich darüber hinaus auch eine Kontrolle über den Zugang zu Inhalten des Softwareangebots vor, das länderspezifisch gesteuert werden kann. Damit wird verhindert, dass die Software über andere Kanäle, wie etwa Amazon, angeboten werden könnte.

Darüber hinaus werden die Vertragspartner zu regelmäßigen Berichten über die Zahl der verkauften Geräte verpflichtet.

Die von Benjamin Edelman veröffentlichte Lizenzvereinbarung bietet einen unglaublich interessanten Einblick in die Geschäftspraktiken des Internet-Giganten Google. Es zeigt, wie der Konzern die Verbreitung von Android steuert und damit für einen fortdauernden Erfolg des Betriebssystems sorgt. Dass das Dokument nun an die Öffentlichkeit gelangt ist, ist ein kleines Wunder, für den Blick der Nutzer war es zumindest ursprünglich nicht vorgesehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weather Underground: Kostenlose Wetter-App setzt auf lokale Messstationen

Wenn es um das aktuelle Wetter geht, scheint es im App Store immer noch eine weitere App zu geben – heute wollen wir euch Weather Underground vorstellen.

Weather UndergroundWie kommt eigentlich das Wetter in eine App? Die Macher von WeatherPro haben uns diese Frage vor einiger Zeit beantwortet. Besonders interessant ist dabei die Frage, wie das Wetter für kleinere Städte und Orte berechnet wird, in denen es keine eigenen Wetterstationen gibt. “Wir haben eigens für WeatherPro einen Algorithmus entwickelt, der dafür sorgt, dass jeder Ort der bestmöglichen Wetterstation zugeordnet wird. Dadurch können wir auch für sehr kleine Ortschaften die passende Prognose anbieten.”

Weather Underground (App Store-Link) wählt einen etwas anderen Weg. Die kostenlose Wetter-App für das iPhone sammelt insgesamt 40.000 Profi- und Amateurwetterstationen für eine besonders genaue Wettervorhersage. Alleine im Großraum Bochum habe ich so direkten Zugriff auf rund zehn Wetterstationen. Wie gut das Angebot bei euch ist, könnt ihr nach dem Gratis-Download am besten selbst herausfinden.

Auf den ersten Blick mag Weather Underground vielleicht etwas überladen wirken, dafür sorgt sicher auch die nicht komplette Übersetzung. Wenn man sich ein wenig umgesehen hat, wird man die Informationen, die man gerade benötigt, aber schnell finden. Unter anderem gibt es verschiedene Wetterkarten mit Radar- und Satellitenbildern, Windgeschwindigkeiten und sogar Schnee- und Wintersportberichte. Die grobe Wetterlage (bewölkt, sonnig, etc.) kann man dabei selbst melden.

Weather Underground finanziert sich über einen kleinen Werbebanner, der unter dem oberen Menü angezeigt wird. Falls ihr die App dauerhaft auf eurem iPhone nutzen wollt, könnt ihr den Banner für 1,79 Euro pro Jahr entfernen – die Abrechnung erfolgt dabei ganz einfach über einen In-App-Kauf.

Wenn man mit dem Werbebanner leben kann und kein Geld ausgeben möchte, bekommt man mit Weather Underground eine sehr gute Wetter-Applikation, die definitiv Potenzial besitzt. Wünschenswert wäre zum Beispiel noch eine Einbindung für Netatmo-Stationen.

Der Artikel Weather Underground: Kostenlose Wetter-App setzt auf lokale Messstationen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zu Gast bei Apfellike: Eva Napp

1911880_621781787876795_1241914104_n wp-content/uploads/2014/02/interview-serien-icon-200x200.jpg #5 von Apfellike Interviews

Zu Gast bei Apfellike springt über den Teich und spricht mit der freien Fotografin Eva Napp über Amerika, Apple und Reisen.

Hi und Guten Morgen Eva, stell dich doch am Besten kurz vor, damit unsere Leser wissen ,wer du bist und was du machst…

Moin, ich bin freie Fotografin aus Hamburg und bin vor einem halben Jahr in die USA ausgewandert.

Stichwort USA, wie kam es zu deiner Entscheidung „auszuwandern“ ?

Das war schon seeeeeehr lange in Vorbereitung. Genauer gesagt habe ich 8 Jahre auf mein Visum gewartet. Ich habe durch meine Mutter, die vor 10 Jahren einen Amerikaner geheiratet hat eine Greencard bekommen. Aber im Grunde wollte ich schon, seit ich Austauschschüler in Chicago war  in der 10. Klasse auf jeden Fall irgendwann mal hier leben.

Was hat dich dann damals und heute an Amerika fasziniert? Die Musik, die Menschen, das Fernsehen oder vielleicht der American Dream ?

Ich musste natürlich erstmal gucken, wo Chicago eigentlich liegt und hatte gar keine Ahnung, was da drüben eigentlich so geht. Als ich dann das erste Mal ankam konnte ich es einfach nicht fassen, was los ist und hab mich die gesamte Zeit wie im Film gefühlt. Ich hatte zwar eine schwere Zeit und es gab viele Probleme, aber ich war trotzdem fasziniert von dem Leben hier. Am tollsten war es dann, als ich zum ersten Mal auf Englisch geträumt habe und im Radio den Text von Rap-Songs verstanden habe.

Seitdem bin ich fast jeden Jahr wieder in die U.S.A. geflogen. Was ich liebe hier ist dieses positive der Menschen und der Willen und die Denkweise der Menschen, dass sie für sich und ihr Schicksal selber verantwortlich sind und es schaffen können, wenn sie möchte. So, das ist jetzt natürlich vollkommen überverallgemeinert, aber ich rede hier halt vom Grundtenor der Amerikanischen Kultur. Die Deutschen sind sehr negativ und engstirnig eingestellt. Alles muss perfekt sein, seinen perfekten Weg gehen und den perfekten Lebenslauf haben. Was viele bei den Amerikanern als Oberflächlichkeit sehen ist für mich einfach ein sehr viel schönerer Weg miteinander umzugehen. Klar vermisse ich aber auch die Deutschen Tugenden wie Pünktlichkeit und dass Dinge auch eingehalten werden, wenn man sie abmacht. Da sind die Amis halt auch einfach mal ein bisschen zu locker in der Hinsicht. Aber man gewöhnt sich dran.

Da ist sicherlich was dran! Wie beeinflusst die Art der Amerikaner dann deine Arbeit als Fotografin?

Hm, dass ist schwer zu sagen. Im Grunde ist es ja dasselbe Spiel. Hier in Los Angeles als Zentrum der Filmbranche ist es einfach noch mal was ganz anderes was Professionalität angeht und wie gut alles vorbereitet ist. Ansonsten ist es noch ein sehr großer Unterschied, dass sich hier ALLE mit Vornamen anreden. Selbst meinen Anwalt spreche ich mit seinem Spitznamen an. Das erleichtert einem sehr das arbeiten und auch, wenn man Meetings hat. Man ist gleich auf der selben Ebene und das lockert die Situation auf.

Ja, dass ist in Deutschland meist ein schleppender Prozess, da ist man lange nicht so aufgeschlossen! Auf deiner Webseite steht der Spruch “Always on the run to explore the world.” Was sind Dinge die auf einer Reise nie Fehlen dürfen?

Mein iPhone, mein Macbook Pro und meine Canon mit 40mm Pancake Objektiv drauf. Auf mein Laptop könnte ich wohl noch verzichten, aber iPhone und Kamera sind ganz wichtig….achja und mein Kindle

Uns als Apple-Blog interessiert natürlich, was dir am iPhone oder Apple allgemein gefällt oder nicht? Du wohnst in den USA, da ist es ja natürlich nochmal spannender…

Meine Schule war eine sogenannte “Apple-Schule” in den 90ern. Das heisst wir hatten immer die neuesten Apple Computer dort. Ich habe damals mit einem der ersten Adobe Premiere Versionen auf den Macs meine Kurzfilme geschnitten. Das hat mich ganz verrückt gemacht, weil ich’s so kompliziert fand und bin dann wieder zurück zum analog Schnitt gegangen. Zuhause hatte ich einen normalen PC und war jahrelang ein kleiner Windows-Nerd. Aber seit ich dann meinen ersten weißes Macbook gekauft habe, wollte ich nie wieder zurück. Ich verkaufe und kaufe alle 2-3 Jahre mein Mac-Laptop, damit ich immer auf dem neusten Stand bleibe und so rentiert es sich super. Zusätzlich habe ich noch einen iMac 27″ zuhause stehen, der jetzt gerade nach 4 Jahren ausgetauscht wurde.

Man kann sagen was man will aber das iPhone ist einfach das beste was es gibt auf der Welt. Ich brauche keine Kamera mehr immer dabei zu haben und mache viele Fotos mit dem iPhone. Mein Kalender ist immer dabei, Musik, Facebook, Instagram. Und dann natürlich noch die aller tollste Erfindung: Facetime und iMessages! Ich kann jetzt überall auf der Welt kostenlos telefonieren und SMS schicken. Das ist die genialste Erfindung aller Zeiten.

Ich hab es hier tatsächlich am Anfang kurzzeitig mit einem Samsung versucht, da ich als Koreanerin dachte, ich muss mal was für meinen Patriotismus tun, aber dann habe sehr schnell wieder zum iPhone gewechselt.

Ich wäre auch gerne auf einer Apple Schule gewesen. Bleibst du dann über FaceTime usw. mit deinen Freunden aus Deutschland auch ständig in Kontakt? Und hat dies die Entscheidung vielleicht sogar vereinfacht „auszuwandern“. Im Gegensatz zu früher, wo man dann seine Freunde sehr lange nicht mehr gesehen hat, kann man ja heute einfach FaceTime benutzen?

Ja, ich glaube, durch diese technischen Möglichkeiten fühlt es sich heutzutage alles gar nicht mehr so weit weg an. Meine Freunde in Deutschland nehmen mich manchmal “mit” zum essen oder wenn sie abhängen und über Facetime oder Skype bin ich einfach dabei. Ich weiss noch wie schrecklich es war früher diese ellenlangen Vorwahlen zu wählen, um günstiger ins Ausland oder aus dem Ausland zu telefonieren..

Kommen wir noch zu IWTWFR, wie hat die Zeit dich damals beeinflusst, bei deiner heutigen Arbeit und auch in andere Richtungen?

Haha, das musste ja kommen …..

Ich habe bei Paul super viel gelernt und vor allem wie es ist im großen Team zu arbeiten und vorzubereiten. Das wichtigste war wohl, dass alles seine Ordnung haben muss. Alles wird gut vorbereitet und wenn man fertig ist, dann wird alles sofort – und nicht erst später – wieder zurückgepackt. Das habe ich mir echt damals angeeignet und ist eines der wichtigsten Dinge als Fotograf. Hier in den U.S.A. habe ich dann irgendwann auch von jemandem den Spruch dazu gehört: “Back to Ready”……Wenn man selbstständig ist, ist Selbstdisziplin und Ordnung das Grundgerüst deines Geschäfts.

Empfiehlst du dann jungen Fotografen auch viele Praktika zu machen, weil man da das wichtigste lernt, wie unser Gast Steffen Böttcher mal sagte, den Umgang mit Menschen?

Die gute alte Praktikumsgeneration. Für mich war das meine einzige Erfahrung als Foto-Assistent/Praktikant. Ich habe aber schon zig verschiedene, merkwürdige bis fragwürdige Jobs in allen möglichen Branchen gemacht und dadurch Vielseitigkeit bekommen und gelernt mit Situationen umzugehen, die man nicht erwartet. Aber ja, der Umgang mit Menschen ist das wichtigste als Fotograf.

Von IWTWFR, Paul und Praktika zu deiner Arbeit! Bist du zufrieden mit dem was du bisher erreicht hast? Und wie Amerikanisch bist du schon geworden – Super Bowl Party… NBA Fan..Thanksgiving..

Bildschirmfoto 2014-02-15 um 09.37.58

Ich bin ja auch noch am Anfang einer sehr langen Reise. Das ist ja das schöne am Fotograf sein, man kann es bis ins Alter machen und verbessert sich immer weiter. Ich bin sehr zufrieden mit dem, was ich mache. Ich fange ja aber auch hier in L.A. im Grunde wieder bei Null an. Aber dieses Jahr wird sicherlich sehr interessant.Super Bowl…ich gucke mir gar keinen Sport an, außer die Fußball WM. Aber das kommt sicher alles noch. Ich wohne direkt beim Staples Center wo die Lakers spielen, das werd ich mir natürlich anschauen. Thanksgiving mache ich schon seit Jahren und habe schon in Deutschland jedes Jahr einen fetten Truthahn gebacken mit Süßkartoffel-Marschmellow-Stampf und allem was da sonst noch zu gehört. Außerdem erwische ich mich immer mehr dabei, wie ich mit fremden Leuten im Supermarkt oder sonst wo über das Wetter oder den Verkehr schnacke. Die Lieblingsthemen der Angelenos.

Die NBA ist es sicher wert. So kommen wir zu letzten Frage..da du ja gerne reist….keine Budgetbegrenzung und ein vollgetanktes Flugzeug…wo geht die Reise hin und wieso?

Keine Budget und Zeitbegrenzung dann gerne mal eine Weltreise für 1 Jahr. Aber eigentlich möchte ich unbedingt mal schon lange nach Island. Mein Vater ist früher mit seiner ollen Ente rüber und hat mir schon immer davon erzählt. Obwohl es nicht weit ist, kam es irgendwie nie dazu, aber es muss ein visuell wunderschönes Land sein. Obwohl ich ein totales Stadtkind bin, fasziniert mich weite Natur sehr und macht mich glücklich. Strand finde ich zwar ab und zu ganz nett, aber Berge, Klippen oder Dschungel sind für mich sehr viel interessanter.

Bis zur nächsten Woche, wenn es wieder heißt “Zu Gast bei Apfellike”.

Weblinks: http://www.evanapp.com

Vimeo: http://vimeo.com/evanapp

Bild (Mann) stammt von der Webseite von Eva Napp

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch mit LED-Pulsmessung – Office für iPad vor dem Sommer?

500Zwei aktuelle Gerüchte mit Apple-Bezug wollen wir nicht unkommentiert lassen, zunächst der auf die „iWatch“ bezogene Blick eines chinesischen Analysten in die Glaskugel. Angeblich soll Apples weiterhin nicht bestätigte “intelligente” Armbanduhr „iWatch“ mit integrierter Herzfrequenzmessung auf den Markt kommen und dazu noch den Blutsauerstoffgehalt optisch messen können.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 15.2.14

Produktivität

Battery Hero Battery Hero
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Remote Mouse Remote Mouse
Preis: Kostenlos
Stapled Stapled
Preis: Kostenlos
Compare Folders Compare Folders
Preis: Kostenlos
PDF to Image Super PDF to Image Super
Preis: Kostenlos

Fotografie

LiveQuartz Lite LiveQuartz Lite
Preis: Kostenlos
Isis Photo Effects Isis Photo Effects
Preis: Kostenlos

Video

Photo show - Movie Maker Photo show - Movie Maker
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Gun Disassembly 2 Gun Disassembly 2
Preis: Kostenlos

Spiele

Pilot Pilot's Path
Preis: Kostenlos
Dragon Swarm Dragon Swarm
Preis: Kostenlos
CuriousCaverns CuriousCaverns
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Küchenmaschine für Profis: Kenwood Titanium Major KMM020 im Test

Kenwood Major KMM0202013 haben wir mit der großen Fitnessreihe begonnen. Nun, da ihr alle fit wie die Turnschuhe seid, die Pfunde gepurzelt sind und wieder reichlich Raum für Gaumenfreuden ist, wollen wir uns dem Gegenprogramm widmen und testen diesmal einen Alleskönner unter den Küchenmaschinen: Den Kenwood Titanium Major. Teuer ist er, groß (41x24x34cm) ist er und schwer (13kg) ist er ebenfalls. Macht sich das aber bezahlt und ist die Investition gerechtfertigt?

Kenwood Major KMM020

Kenwood Major KMM020


Lieferumfang

Kenwood schnürt unterschiedliche Pakete. Hier im Test der “KMM020″. Mit dabei ist hier neben der eigentlichen Maschine mit Edelstahlrührschüssel und Abdeckung der Glas-Mixer, ein Knethaken, ein Ballonschneebesen sowie der Patissier Haken und der K-Haken. Eine Teigspatel sowie einen Schraubenschlüssel für die genaue Justage der Rührwerkzeuge finden wir außerdem in der Verpackung. Diese ist übrigens ausgesprochen üppig ausgefallen, passte gerade so in den Mini Countryman Kofferraum ;-) (mehr zu den Paketen auch auf der Kenwood-Homepage oder natürlich auch bei Amazon.de*)

Glas Mixaufsatz Ballon Schneebesen Zubehör des KMM020 K-Haken

Inbetriebnahme

Gibt’s eigentlich kaum. Anstecken, einschalten, loslegen. OK, wobei zunächst die Rührwerkzeuge unbedingt noch genau eingestellt werden wollen. Ab Werk verbleibt nämlich doch einiges an Luft zwischen dem Boden der Schüssel und dem jeweiligen Rührwerkzeug. Über eine Kontermutter kann recht einfach das Rührwerkzeug eingestellt werden um so fast jeden Winkel der Schüssel zuverlässig zu erreichen.

Aufnahme für Rührwerkzeuge

Aufnahme für Rührwerkzeuge

Leistung & Betriebsgeräusch

Liest man diverse Rezensionen im Internet so scheiden sich die Geister. Die Einen meinen, der Major (oder auch Chef) sei laut, die anderen bezeichnen die Maschine gemessen an der Leistung als leise. Ich kann daher hier nur meinen subjektiven Eindruck nach mehreren Monaten und einer Vielzahl an Betriebsstunden wiedergeben: Der Major ist zwar keineswegs “leise”, lauter als vergleichbare Maschinen ist er aber auch nicht. Speziell hinsichtlich des eingesetzten Vollmetallgetriebes und des Metallgehäuses finde ich das löblich. Außerdem sollte jeder sich fragen: Habe ich vor, neben meiner (laufenden) Küchenmaschine ein Nickerchen zu machen? Wohl kaum ;-)


Kenwood wirbt außerdem mit 1500W Leistung der Maschine. Nun, auch hier sollte man das Augenwerk weniger darauf richten, wieviel Strom über das silberne Netzkabel in das Gerät fließt, sondern vielmehr ob die Maschine idealerweise Mühelos mit großen Teigmengen und schweren Teigen zurecht kommt, oder eben nicht. Ich habe mit dem Major eine Vielzahl unterschiedlicher Teige hergestellt. Germteig (Hefeteig), schwere Brotteige, Pizzateige aber auch Rührteige und einige die sich “in der Mitte” befanden. Ich habe doppelte Mengen verarbeitet (schließlich fasst die riesige Schüssel des Major bis zu 4,5kg Kuchenteig  und 1,5kg Brotteig) und tja, was soll ich sagen: Nicht ein einziges Mal hatte ich das Gefühl, der Major müsste sich mit den an ihn gestellten Anforderungen abmühen. Rühren, kneten, zermatschen oder aufschlagen – alles funktioniert perfekt wie erwartet. OK, ich gestehe: Den gesamten Teig für einen Gugelhupf in den Glasmixer zu füllen war etwas viel ;-)

Design

Ich gebe offen zu: Hier war ich am skeptischsten. Bevor ich mich für den Major entschied stand auch noch eine Bosch MUM86 auf der Wunschliste. Schick ist sie ja. Allerdings entschied ich mich ob der großen Rührschüssel und außerordentlich positiven Bewertungen bei Amazon dann letztlich doch für den Major. Ob das Gerät nun gefällt, oder nicht, muß jeder für sich entscheiden:

Kenwood Major KMM020

Kenwood Major KMM020

Kenwood Major KMM020 Kenwood Major KMM020 Kenwood Major KMM020 Kenwood Major geöffnet

Ich kann nur sagen, dass ich anfangs skeptisch war, mittlerweile aber glücklich bin, mich FÜR den Kenwood Major und gegen die Bosch MUM entschieden zu haben. In unsere Küche passt die Maschine perfekt, hat ihren festen Platz auf der Arbeitsplatte gefunden, und wird fast täglich benutzt.

Das Gerät ist zudem außerordentlich hochwertig. Metallic lackiert und “dankbar” was Verschmutzungen angeht, Schalter und Hebel sowie das gesamte Gehäuse und Getriebe aus Metall, die Rührschüssel aus Edelstahl, die Abdeckungen oben und vorne aus Metall, verchromt. Man hat das Gefühl, eine Küchenmaschine für’s Leben angeschafft zu haben. So muss das sein, bei dem Preis!

Entriegelungsschalter und Hauptschalter

Entriegelungsschalter und Hauptschalter

Das Planetenrührwerk

Hört sich toll an, nichtwahr? Kenwood mag zwar sagen, sie hätten es erfunden, Alleinstellungsmerkmal ist es aber nicht mehr.  Ähnliche Bewegungen führte auch schon meine alte Bosch aus, Kitchen Aid macht’s ähnlich, und andere Hersteller lassen sich ebenfalls nicht lumpen. Das ändert aber nichts an der hochwertigen und robusten Ausführung bei Kenwood Major und Chef: Auch hier ist alles aus Metall gefertigt. Aufnahme für’s Werkzeug, Abdeckungen usw. Nur die Abdeckung der Schüssel ist aus Kunststoff – man will ja aber schließlich sehen, welche Fortschritte der Teig so macht. Ebenfalls praktisch: Durch die Klappe in der Abdeckung können Zutaten hinzugefügt werden, ohne die gesamte Küche gleich in ein Schlachtfeld zu verwandeln.

Planetenrührwerk

Planetenrührwerk

Was aber nun MACHT das Planetenrührwerk? Nun, während sich z.B. der Ballonschneebesen dreht, dreht sich die gesamte Aufnahme des Besens in die Gegenrichtung. Dabei führt der Schneebesen eine planetenähnliche Bewegung aus und erreicht so jeden Punkt der Schüssel zuverlässig.

Vielfach habe ich gelesen, der Major sei nicht geeignet z.B. das Eiklar von nur einem Ei aufzuschlagen. Quatsch. Wenn der Schneebesen korrekt eingestellt ist klappt’s perfekt. Ob Eiklar oder Obers, alles wird fluffig und gelingt perfekt.

Qualität

Wie schon erwähnt, in Sachen Qualität macht dem Major niemand etwas vor. Metall wohin das Auge blickt, schwer, hochwertig und robust. Natürlich wird sich zeigen, ob die Maschine in fünf oder vielleicht zehn Jahren immer noch so gut funktioniert und ihr hochwertiges Äußeres bewahrt hat. Alleine schon die Aufnahme für die Rührwerkzeuge…  Kitchen Aid wiederum z.B. mag zwar einen Tick stylischer sein, dafür aber auch filigraner und zierlicher.

Gelingt’s mit den Rührwerkzeugen?

Kurz: Ja. Wie gesagt, wenn die Haken korrekt justiert wurden, wird Teig sehr gut von den Wänden der Rührschüssel gelöst, gesetzt man hat genug Geduld, der Maschine auch die Zeit dafür einzugestehen. Wer ungeduldig ist kann natürlich mit der mitgelieferten Spatel etwas nachhelfen. Auch ein Eiklar kann mit dem Schneebesen aufgeschlagen werden, auch ein halber Becher Obers (Schlagsahne) kann aufgeschlagen werden und auch kleine Brötchen können mit dem Knethaken geknetet werden. Gerade bei Brotteigen allerdings wird das Ergebnis mit zunehmender Menge natürlich besser. Das ist wie bei einer Waschmaschine – ohne Reibung der einzelnen Wäschestücke gegeneinander in der Trommel gibt’s auch nur mäßige Waschwirkung. Ganz einfach.

Chef oder Major?

Die Frage aller Fragen, nicht wahr? Erster Gedanke für viele wird sein: Die Schüssel vom Chef ist doch groß genug; weshalb würde ich noch eine größere Schüssel benötigen? Nun, das ist korrekt. Allerdings wird der typischer Käufer bzw. die typische Käuferin einer Kenwood eher jene Person sein, die öfter kocht und vielleicht etwas routinierter ist als manch anderer. Da kann’s dann schnell mal vorkommen, dass man vielleicht doch gleich zwei Kuchen machen will, weil’s doch schön in einem geht. Oder dass gleich zwei Laibe Brot gebacken werden sollen, um einen einzufrieren. Oder vielleicht hat die Familie einfach eine Größe erreicht, welche die höhere Kapazität rechtfertigt? Sofern die paar Zentimeter an zusätzlichem Platz vorhanden sind, würde ich den Major empfehlen.


Auf Kenwoods Homepage kann man sehr schön die einzelnen Modelle vergleichen, Unterschiede zwischen den Maschinen werden auch gleich rot hervorgehoben – den Fehler, dass der Chef mehr Kapazität als der Major für Teig habe, sollte Kenwood aber mal ausbessern ;-) :

vergleich-major-chef

Welcher Haken für welches Gericht?

Über diese Frage habe ich selbst recht lange gerätselt. Das Bedienhandbuch hilft hier leider nicht weiter, weswegen ich ein wenig Hilfestellung geben will:

  • K-Haken für mittelschwere Aufgaben. Mittelfeste Teige die in der Mitte zwischen flüssig und fest sind, durchmengen von Hackfleisch für faschierte Laibchen (Frikadellen) z.B. oder aber auch um den Teig für Semmelknödel oder Serviettenknödel zu vermengen.
  • Ballonschneebesen für alles das aufgeschlagen werden soll. Eclairs, Biskuitteig, Eischnee, Schokoladensoufflée usw.
  • Patissierhaken für das genaue Gegenteil: Sanftes Rühren möglichst ohne Luft einzuschlagen. Z.B. Vanille oder Schokoladencremes oder aber auch für die Créme Brulée Masse.
  • Knethaken: Für schwere Brotteige
Zubehör des KMM020

Zubehör des KMM020

Persönlich benutze ich K-Haken und Schneebesen am häufigsten, den Patissier-Haken am seltensten.

Welches Zubehör benötige ich noch?

Für mich war schnell klar: Die Maschine muss auf die Arbeitsplatte; denn wer jedes Mal die schwere Maschine her- und wegräumen muss, wird sie irgendwann nicht mehr benutzen.  Für mich war aber auch klar: WENN die Maschine schon allzeitbereit herumsteht muss sie durch Zubehör auch viele Aufgaben übernehmen, die zuvor noch von einzelnen Gerätschaften übernommen wurden.

Folgendes Zubehör habe ich im Einsatz:

  • Kenwood Fleischwolf A950 *
    • Perfekt zum Zerkleinern von Fleisch (no-na), ich mach’ damit gerne und häufig Geflügelhackfleisch für leichte und recht gesunde Geflügelfrikadellen. Funktioniert perfekt, ist aber mühsam zu reinigen da nicht geschirrspülertauglich.
  • Kenwood Zitruspresse AT312 *
    • Pflicht am Wochenende: Frisch gepresster Orangensaft. Gelingt durch die hohe Leistung und bei Bedarf verfügbare Geschwindigkeit perfekt. Ist aber ein bisserl laut.
  • Kenwood Trommelraffel AT643 *
    • Endlich kein mühsames raspeln von Schokolade für Kuchen oder Milchreis, oder von Parmesan und sonstigem Käse für Lasagne und Co. Funktioniert perfekt, ist aber mühsam zu reinigen da nicht geschirrspülertauglich.
  • Kenwood Kräuter- und Gewürzmühle AT320 *
    • Pestos und Dressings gelingen unglaublich einfach. Öl und Essig verbinden sich zu einer wunderbaren Emulsion und Pasten um z.B. Fleisch zu marinieren sind im Handumdrehen hergestellt.  Sehr gut: Es kann dank 4 Gläsern und einem Deckel alles im Kühlschrank  zwischengelagert werden. Zwiebel oder Knoblauch zu hacken gelingt aber leider nur bedingt da diese zu fein “püriert” werden.
  • Kenwood Profi Entsafter AT641 *
    • Ich war es leid braune Bananen und matschige Birnen wegzuwerfen. Deshalb kommen diese nun einfach in den Entsafter und man kann sie als Fruchtsaft nochmal genießen. Leider ist der Kunststoff des Deckels nicht geschirrspülertauglich und beim Zusammenbau muss extremste darauf geachtet werden, dass alles mittig sitzt da sonst schnell die Kunststoffteile überhitzen. Durch die Vibrationen kann sich der Entsafter zudem im laufenden Betrieb losdrehen von der Maschine.

All diese Zubehörteile haben Vor- und Nachteile. Hauptkritikpunkt meinerseits: Ich finde, alles muss in den Geschirrspüler dürfen. Schließlich soll mir die Küchenmaschine dank Zubehör ja Arbeit abnehmen und nicht neue Arbeit schaffen. Allerdings überwiegen die Vorteile. Das obige Zubehör würde ich jederzeit nochmals kaufen. Über den Gemüseschnitzler sowie das Pastazubehör denke ich derzeit noch nach…

Fazit

Zwischen  480€ und 580€ je nach Händler und Aktionsangebot muss man für den Major auf den Tisch legen. Ist er es wert? Absolut. Würde ich ihn erneut kaufen? Definitiv. Dennoch ist dies natürlich keines Wegs eine Maschine mit der jedermann glücklich sein wird. Vielen ist er “zu viel des Guten”. Ich empfehle jedem sich das Gerät in Natura z.B. beim Blödmarkt anzusehen und dann seine Bestellung aufzugeben. Wenn möglich auch gleich mal kurz einschalten und die Lautstärke “absegnen”.

Kenwood Major mit Zitruspresse Kenwood Major mit Mixaufsatz Zubehöranschlüsse für mittlere und hohe Geschwindigkeit Abgedeckte Zubehöranschlüsse Anschluß für Zubehör mit niedriger Geschwindigkeit Kenwood Major KMM020 Niedrig-Geschwindigkeitsanschluss mit Abdeckung Entriegelungsschalter und Hauptschalter

Persönlich gefällt mir die Vielfalt an angebotenem Zubehör, clevere Features wie der Sanftanlauf (die Leistung erhöht sich nicht sofort auf Maximalleistung – genial z.B. bei Verwendung des Mixers) oder das einstellbare Rührwerkzeug sowie die robuste Ausführung besonders.

Meinerseits jedenfalls dicke Kaufempfehlung.

*) Amazon Affiliate Link

Folge doch MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube | Google+ ! So bist du immer am Laufenden! :-)
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Office für iPad soll früher als gedacht erscheinen

Die Gerüchte zu Microsoft Office für das iPad halten sich mittlerweile schon seit ein paar Jahren. Mit der Vorstellung des iPads im Jahr 2010 stellte sich die Frage, ob und wann Microsoft eine Office-App für das Apple Tablet anbieten wird. Seitdem gibt es immer mal wieder zarte Hinweise darauf, dass Office für das iPad in Arbeit ist. Nun gibt es neue Gerüchte, dass Office für iPad früher als gedacht erscheinen soll.

office365

Im Oktober letzten Jahres bestätigte der damalige Microsoft CEO Steve Ballmer, dass Office für das iPad in Arbeit ist. Man wolle das Office jedoch zunächst für Windows-Touch-Oberflächen (Surface) anbieten und anschließend eine Version für das iPad folgen lassen.

Wie Mary Jo Foley von ZDNet berichtet, hat Microsoft seine Strategie geändert, so dass zunächst die iPad-Version vor der Windows-Touch-Version erscheinen soll. In dem Bericht heißt es, dass Ballmer im letzten Jahr sein „OK“ dazu gegeben habe, dass die iPad Version von Office freigegeben wird, sobald diese fertig gestellt wurde. Auch wenn dies bedeute, dass die iPad-Version vor der Windows-Touch-Version erscheint. In der ersten Jahreshälfte 2014 soll es mit Office für iPad soweit sein.

Nach wie vor ist es unklar, in welcher Form Microsoft Office für iPad anbieten wird. Gerüchten zufolge soll ein Office 365 Abonnement als Voraussetzung dienen und der Online-Speicher OneDrive soll tief in die App integriert sein. Schon heute bietet Microsoft Office für das iPhone an. Auch hier ist zur Verwendung ein Office 365 Abo erforderlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Otto Karotto: Neues und witziges Reaktionsspiel für Kinder

Auch die Kinder sollen am Wochenende nicht zu kurz kommen. Mit Otto Karotto stellen wir euch ein neues Spiel für die Kleinen vor.

Otto Karotto 1 Otto Karotto 2 Otto Karotto 3 Otto Karotto 4

Immer wieder schauen wir uns gerne gut gemachte Kinder-Apps an. Die Universal-App Otto Karotto (App Store-Link) steht seht wenigen Tagen als 99 Cent günstiger Download für iPhone und iPad bereit und wurde speziell für die Zielgruppe Kinder entwickelt.

Wie man am Namen schon vermuten kann, geht es in dem Spiel um Hasen und Karotten. Otto, der dreiohrige Hase, ist sehr hungrig und möchte alle Karotten auffressen. Die Aufgabe des Spielers ist dies zu verhindern, indem man Otto nicht aus seinem Loch springen lässt. Ähnlich wie ein Maulwurf guckt er immer wieder aus dem Loch heraus. Sobald ein Hasenohr aus dem Loch ragt, lässt sich Otto durch einen Klick verjagen.

Ist Reaktionszeit etwas zu langsam und man trifft Otto nicht beim ersten Mal, gibt es bei zwei Hasenohren eine erneute Chance. Trifft man wieder nicht, macht sich Otto auf den Weg zu den leckeren Karotten, die als Leben gewertet werden. Die Schwierigkeit besteht natürlich darin, dass gleich mehrere Hasen gleichzeitig an die leckeren Karotten möchten und die Kids so schnelle Reaktionen beweisen müssen.

Zusätzlich gibt es aber noch ein paar Hilfestellungen. So gibt es beispielsweise den Fuchs-Joker, der einen Hasen in der hellgrünen Zone, also kurz vor den Karotten, vertreibt. Auch der Traktor ist hilfreich: Nutzt man diesen Joker werden alle Hasen auf dem Feld auf einmal vertrieben. Aufpassen müssen die Kids dagegen auf das gelbe Monster und den bösen Maulwurf: Das Monster lässt sich wie die Hasen vertreiben, kann aber von keinem Joker beeinflusst werden, der Maulwurf sollte tunlichst in Ruhe gelassen werden, denn ansonsten halbiert sich die Punktzahl.

Otto Karotto ist liebevoll gestaltet

Otto Karotto kommt komplett ohne Text aus und ist intuitiv zu verstehen. In den Einstellungen hat man die Wahl zwischen drei Schwierigkeitstufen. Wie es sich für eine Kinder-App gehört, gibt es natürlich passende und witzige Soundeffekte, Werbung und In-App-Käufe sind für die Entwickler selbstverständlich tabu.

Das iOS-Spiel Otto Karotto wird an Kinder zwischen sechs und acht Jahren empfohlen und bringt tolle, kindgerechte und Retina-optimierte Grafiken mit – wir selbst würden das Spiel aber eher für etwas jüngere Kindern empfehlen, da das Spielprinzip einfach zu erlernen ist. Insgesamt fällt unser Fazit zu Otto Karotto  positiv aus: Das Reaktionsspiel macht den Kleinen sicherlich viel Spaß, durch die Extras wird der Spielspaß immer wieder erhöht. Der Preis von 99 Cent ist mehr als fair und im Bereich der Kinder-Apps schon fast ein Schnäppchen.

Der Artikel Otto Karotto: Neues und witziges Reaktionsspiel für Kinder erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MS Office für das iPad steht in den Startlöchern

Medienberichten zufolge könnte eine iPad freundliche Microsoft Office Version noch im ersten Halbjahr 2014 veröffentlicht werden. Mitte Juni 2013 gab Microsoft bereits eine Office Version für das iPhone als Download frei. Microsofts iPhone Anwendung setzt dabei ein Office-365-Abonnement voraus. Ähnlich wird auch der Vertriebsweg der angepassten iPad Version realisiert werden. Im Oktober letzten Jahres verkündete der ehemalige Microsoft CEO Steve Ballmer, dass Office für das iPad sich noch in  Arbeit befindet und man zunächst die Veröffentlichung einer  touch-optimierte Version für Windows forciere. Nun sieht es allerdings ganz danach aus, als würde Office für das iPad das zeitliche Rennen machen. Das zumindest habe Mary Jo Foley von ZDNet.com  wohl jüngst von Microsoft-Insidern in Erfahrung gebracht.

MS Office für das iPad

Sollte MS Office für das iPad wirklich vor der an touch-optimierten Version für Windows erscheinen, würde das einen deutlichen Strategiewechsel bei Microsoft bedeuten. Eigentlich liegt es ja auf der Hand, dass neue Software zunächst exklusiv für den Kundenstamm aus dem eigenen Haus angeboten wird. Bei der touch-optimierten Office Version könnte Microsoft nun aber eine Ausnahme machen. Den Informationen von Foleys zufolge soll sich Microsofts-Chefetage  auf Drängen vom Office-Team für eine sofortige Veröffentlichung nach der Fertigstellung von MS Office für das iPad entschieden haben. Dabei soll auch in Kauf genommen werden, dass der Releasezeitpunkt vor der Veröffentlichung der Touchdisplay-freundlichen Office Version für Windows liegen könnte.

Den aktuellen App-Store-Bewertungen der Office Anwendung für das iPhone nach ist der Ruf nach einer iPad Version beständig. Die Arbeit mit Office auf dem kleinen iPhone Display mache wenig Sinn. Auf dem iPad ist die App unbrauchbar. Mary Jo Foley ist sich jedenfalls sicher, dass MS Office für das iPad kommt und zwar schon früher als erwartet. Das Office 365-Home-Premium-Abonnement schlägt pro Jahr mit 99 Euro zu Buche. Unterstützt werden pro Abo 5 PCs oder Macs sowie 5 Smartphones.

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Books fürs Wochenende: Kindle-Deal der Woche und Geschenke für Kindle und iBooks

iconErgänzend zum Kindle-Deal der Woche haben wir heute noch zwei Gratis-Tipps für euch. Zunächst zum allwöchentlichen E-Book-Angebot bei Amazon. Hier bekommt ihr wieder vier ausgewählte Kindle-Bücher zum reduzierten Preis. Diese Woche hat Amazon die Romane Der Ruf der Kalahari von Patricia Mennen, Sehnsüchtig von Jeanne Woodtli, Die vertauschte Braut von Connie Brockway und den Krimi Wunderwaffe von Sebastian Thiel im [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschenkt Tetris

Apple Store App

Dass Apple gerne mal eine App oder ein Album über die Apple Store App gratis anbietet, ist mittlerweile bekannt. Dieses mal bekommt ihr Tetris geschenkt. Statt 89 Cent, bezahlt ihr nichts. Einzige Voraussetzung: Ihr benutzt dafür die Apple Store App.

Apple Store Apple Store
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tool-Tipp: Magican

magican

Wenn ein Mac in die Jahre kommt, ist es auch bei OS X der Fall, dass das System mit der Zeit langsamer wird und sich unnötiger Datenballast ansammelt. Vielfach gerät es in Vergessenheit, was eigentlich schon installiert wurde und man jetzt eigentlich nicht mehr benötigt. Wer sich einen Überblick über sein System verschaffen will, kann dies mit dem kostenlosen Tool “Magican” machen. Nach der Installation bietet es eine Fülle von Funktionen, das System zu durchleuchten. Beispielsweise kann das Startmenü aufgeräumt werden, um den Boot-Vorgang wieder zu beschleunigen oder nach Programmen und Anwendungen gesucht werden, die schon seit Monaten oder Jahren nicht mehr in Verwendung waren. Auch doppelte Dateien können problemlos aufgespürt werden.

magican 2

Bei Magican ist aber auch ein Security Center integriert, das einerseits das System nach Tojanern durchsuchen kann, andererseits eine Firewall bietet, wo einzelne Dienste vom Internet ausgesperrt werden können. Zum Drüberstreuen gibt es noch die Möglichkeit auf einige “versteckte Feautres” wie etwa dem Standard-Speicherordner für Screenshots oder die Dock-Einstellungen zuzugreifen. Wer noch Informationen über die Hardware-Konfiguration des Macs, oder Details zur CPU-Auslastung, der Temperatur oder Festplatte bzw. des Netzwerkes benötigt wird auch hier noch Fündig werden.

Fazit: Wir finden das Tool gut gelungen, recht hilfreich und für ein Gratis-Programm ist der Funktionsumfang recht hoch. Wunderwerke darf man sich keine erwarten, aber für ein “Service” beim Mac ist es durchaus geeignet. Der einzige Nachteil ist, dass es nicht in deutscher Sprache zur Verfügung steht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Max Axe

Max Axe

Die App der Woche “Max Axe” ist ein Action-Game, das von Naked Sky Entertainment stammt. Das Spiel, welches ansonsten 1,79 Euro kosten würde, ist wie üblich kostenlos erhältlich. Im Spiel selbst geht es darum, den Barbaren Max durch einen Wald zu leiten und dabei all seine Feinde mit der Axt zu besiegen. Mittels Wischgeste wird die Axt wie ein Bumerang durch den Wald geschleudert und vernichtet so die Gegner. Im Laufe des Spiels können dann immer mehr Waffen und Ausrüstungsgegenstände freigeschalten werden.

Max Axe 2

Die Universal-App hat eine Größe von knapp 56 MB, erfordert iOS 6 oder neuer und ist für Kinder ab 9 Jahren geeignet. Die Bewertungen im App Store sind durchwegs sehr gut und wir haben auch noch den Gameplay-Trailer für euch aufgetrieben. Wir wünschen viel Spaß beim Spielen!

(Video-Direktlink)

Download iPhone: Max Axe

Download iPad: Max Axe

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV – was die Zukunft bringen könnte

Der Apple TV hat sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft. Das weiß auch Apple. In der Zukunft könnte das Gerät deutlich an Bedeutung zunehmen – und Apple kann sich dabei an seinen eigenen Erfolgen orientieren.

Der Apple TV ist eine kompakte Set-Top-Box für die Wiedergabe von Streaming-Inhalten. Mit ihm kann man Videos, Filme, Fotos, Podcasts und Musik auf dem Fernseher abspielen. Auch einige Spiele funktionieren über Airplay – das TV-Gerät dient hier als Bildschirm und das iDevice als Controller. Viel mehr ist aktuell aber nicht drin. Trotzdem haben zahlreiche Anhänger einen Apple-TV am heimischen Fernseher angeschlossen. An Kunden fehlt es Apple also nicht. Noch nicht. Denn die aktuelle Version wurde seit 2012 keinem größeren Update mehr unterzogen. Funktionen blieben unverändert, ebenso das Design. Lediglich einige kleinere Besonderheiten gab Apple der handlichen Box noch mit, um sie über Wasser zu halten. Zudem wurde die Streamingqualität von 720p auf 1080p angehoben und zugleich ein leistungsfähigerer A5-Prozessor verbaut. Das war es aber auch. Einen neuen Anreiz zum Kauf gibt es bis dato nicht.

wpid Photo 13.02.2014 2048 Apple TV was die Zukunft bringen könnte

Doch ans Aufgeben denkt Apple keinesfalls. Dazu ist der Bereich des heimischen Wohnzimmers einfach zu begehrt. Viel mehr könnte man aus dem Apple TV zaubern. Allen voran: Die Freigabe für Entwickler mit einem eigenen App Store.

iOS ist nicht allein durch sein intuitives Design so begehrt geworden, es sind vielmehr die Developer, die mithilfe ihrer kreativen Ideen und neuartigen Apps das mobile System so bereichern. Gleiches könnte dem Apple TV widerfahren. Bisher spielte man neue Apps lediglich serverseitig auf den Homescreen. Eine Öffnung für Entwickler würde auf einen Schlag neue Möglichkeiten bieten: Man denke an Spiele, die mit passenden iOS-Apps kooperieren oder sogar mit Gamecontrollern nutzbar werden. Man denke an Apps, die einen Browser auf den Fernseher bringen, der leichter zu bedienen ist, als bisher bekannte Dienste. Und man denke an Programme, die Nachrichten auflisten, die Fernsehzeitung anzeigen oder den Facebook-Stream zugänglich machen. Das gleichzeitige Starten zweier Apps wäre mit entsprechender Hardware und dem Display auch kein Problem. Mit der Zugabe neuer Applikations würde plötzlich mehr Bewegung in das System kommen. Früher oder später werden auch Hardware-Entwickler mit einsteigen und beispielsweise Spielecontroller erstellen. Ein Ecosystem würde entstehen, das zwar deutlich kleiner sein wird, als das von iOS, aber immer noch groß genug, um Nutzer zu einem Kauf zu bewegen. Einziges Problem: Die Entwickler bräuchten Zeit, um die ersten Apps zum Start des Stores bereitstellen zu können. So gesehen wäre – wie zuletzt vermutet – ein gewisser Abstand zwischen Ankündigung und Release durchaus sinnvoll. Ein Game-Store könnte dabei eventuell den ersten Einzug auf dem Apple TV halten. Kleine Schritte zum Erfolg. Auch iTunes bekam erst den iTunes-Music-Store, bevor aus ihm in kleinen Schritten der heute bekannte iTunes-Store wurde.

Ungleich wichtiger wäre darüber hinaus eine Anbindung an das TV-Programm per SAT- und Kabelanschluss. TV-Programme könnten dadurch in umgekehrter Reihenfolge eventuell per AirPlay an iPhone und iPad gestreamt werden – Fernsehen im Bett, nichts leichter als das. Dank dieser Anbindung könnten ebenso Rekorderfunktionen dazukommen, die das Aufnehmen der Fersehinhalte ermöglichen. Aufnahmen würden lokal oder mit ausreichend Speicherplatz auch in der iCloud gesichert werden und wären dadurch auch unterwegs zugänglich. Eine nahtlose Integration des Fernsehers in Apples bestehendes System also.

Aber auch das Interface des Apple TV müsste sich dazu ändern. Neben der sowieso schon ausstehenden Flatdesign-Optimierung wäre eine systemweite Suchfunktion denkbar. Auch eine Umgestaltung der App-Anordnung könnte auf dem Plan stehen, damit User die installierten Programme schnell finden können. Eine designtechnische Annäherung an iOS wäre durchaus im Rahmen des Möglichen, da nahezu jeder Nutzer das mobile Betriebssystem kennt.

Apple TV iOS 7 GUI 02 Apple TV was die Zukunft bringen könnte

Neben der Öffnung der Plattform für Entwickler könnte sich Apple auch auf eigene Apps spezialisieren. Entwickelt man die Idee eines Streaming-Services weiter, so sollten auch Social Media-Inhalte auf dem Apple TV nicht zu kurz kommen. Interessant ist außerdem die Überlegung, ob das Apple TV weiterhin ein Streaminggerät bleibt, oder wieder eine Festplatte mit Massenspeicher bzw. ein FusionDrive erhält. Der Fernseher als Entertainment-Gerät bietet wohl die beste Voraussetzung für einen Media-Player, der neben YouTube, Vevo oder Vimeo-Videos auch Videoclips aus sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter herausfiltert und um weitere Inhalte ergänzt: On-Demand-Fernsehen in Perfektion. Doch auch im Arbeits- und Bildungsbereich könnte Apple investieren. Viele Büros nutzen bereits einen Fernseher oder Beamer mit angeschlossenem Apple TV für Präsentationen. Videokonferenzen mit FaceTime (entsprechende Hardware vorausgesetzt) und gleichzeitige Lernsitzungen mit Podcast und iTunesU wären für den Apple TV sicherlich wünschenswert und ein großer Mehrwert. Mit dem großen Display lässt sich in Sachen Bildung/Job auch Einiges anfangen – egal ob Planungen, Präsentationen oder die Visualisierung eines 3D-Modells. Vor allem die iCloud wird hier eine entscheidende Rolle spielen und mit iOS-Geräten Inhalte intelligent austauschen. Das, was die iCloud bisher kann, ist erst der Anfang ihres noch kommenden Funktionsumfangs.

Klar, die oben genannten Funktionen, oder gar Wünsche, werden wohl keinesfalls schon in der nächsten Version des Apple TVs umgesetzt. Dafür sind noch zu viele Probleme zu beheben: Für das Gaming muss die Internetverbindung stimmen, damit keine Verzögerungen entstehen. Für einen App Store müssen Entwickler erst einmal die Grundlagen der App Entwicklung für den TV lernen (größte Herausforderung: die Steuerung). Und für Arbeitssitzungen mit dem Apple TV braucht es entsprechende Hardware (Kamera…). Aber trotzdem: Sie zeigen, wieviel Potenzial in der kleinen Kiste steckt. Und wieviel Apple vom eigenen iOS lernen kann, um den Apple TV voranzutreiben. Der Apple TV genutzt als Entertainment- und Informations-System – Apple könnte es möglich machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Luminous [mit VIDEO]

Sammelt Quadrate und sorgt dafür, dass der Bildschirm hell bleibt – das ist Eure Aufgabe in der App des Tages Luminous.

Ziel des Universal-Games ist es, möglichst viele Würfel abzugreifen. Dafür schnappt Ihr mit einem Finger den richtigen Würfel und führt Ihn herum oder tippt auf die Stelle des Bildschirms, wo er sich hinbewegen soll. Dabei müsst Ihr aber aufpassen, dass Ihr nicht mit andersfarbigen Würfeln in Berührung kommt, da das sofort zum Game Over führt. Manche Würfel sind aber auch Powerups, die Ihr besser sammeln solltet.

Luminous Screen1

Weicht Ihr aber nur aus, ohne etwas einzusammeln, wird der Screen immer dunkler, bis Ihr so die Partie beendet. Umso mehr Quadrate Ihr bis dahin gesammelt habt, umso mehr Punkte finden sich am Ende auf Eurem Konto. Wie gut Ihr wart, dürft Ihr in den Bestenlisten des Game Centers herausfinden. Das Gameplay macht schnell süchtig und die gesammelten Statistiken sind ebenfalls sehr aufschlussreich. (ab iPhone 4, ab iOS 4.3, englisch)

Luminous Luminous
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 23 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iWatch könnte über Sensoren zur Messung der Herzfrequenz und des Sauerstoffgehalts im Blut verfügen

Die Apple iWatch rückt weiter in den Fokus der Medien. Neben ansprechenden Konzepten, die durch das Web geistern, tauchen auch vermehrt Berichte über die Funktionen der neuen Apple Smartwatch auf, die wohl noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll. Einem aktuellen China-Report zufolge soll Apple unter anderem auf die Verwendung von “optoelektronische Sensoren” setzen. Es handelt sich dabei um spezielle Lichtsensoren die genutzt werden können um die Herzfrequenz und den Sauerstoffgehalt im Blut beim Menschen messen zu können.

Apple iWatch

Mit der Einstellung von Dr. Michael O´Reilly und Marcelo Lamego hat sich Apple in den vergangenen Wochen bereits zwei Spezialisten im Bereich optoelektronischer Sensoren-Technik mit an Bord geholt. Beide entwickelten bereits Sensoren für Masimo (Video Tipp). Neben diesen Sensoren, welche die Herzfrequenz und auch den Sauerstoffgehalt im Blut messen können, soll Apple auch mit dem Gedanken gespielt haben Sensoren in der iWatch zu verbauen, die  in der Lage sind den Blutzuckerspiegel zu messen. Hier hätte man allerdings auf nicht invasive Sensoren zurückgreifen müssen, da sonst in der Form einer Nadel oder ähnliches auf den Körper hätte eingewirkt werden müssen um die Blutzuckerwerte zu bestimmen. In der Tat gibt es bereits nicht invasive Sensoren, die den Blutzuckerspiegel messen. Allerdings arbeiten diese Sensoren noch zu ungenau, so dass Apple sich wohl vorerst dagegen entschieden hat.

Zusammen mit der neuen Healthbook App könnte der Fokus bei der iWatch vor allem auf dem Bereich Gesundheit und Fitness liegen. Sollte Apple wirklich noch in diesem Jahr eine eigene Smartwatch auf den Markt bringen, wird sich dieses Gerät mit Sicherheit von den bereits seit einiger Zeit schon auf dem Markt befindlichen Geräten unterscheiden.  Es bleibt weiterhin spannend.
(via)

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps der Woche: Max Axe, iTranslate Voice 2 und Stubies

Die «App der Woche» im Schweizer iOS App Store heisst diese Woche: «Max Axe». Der Spieler schlüpft bei diesem Spiel in die Rolle des abenteuerlustigen Barbaren Max, der sich auf der Suche nach Schätzen befindet. Das Spiel ist als Universal-App verfügbar und kann bis am Donnerstag kostenlos geladen werden.

Im iOS Store wird diese Woche als «Unser Tipp» beworben: «iTranslate Voice 2» (CHF 1.00). Mit dieser App kann der Nutzer einen Satz ins iPhone sprechen. Sofort hört der Anwender seinen eigenen Text in einer der 42 unterstützten Sprachen. Das Programm wurde für iOS 7 komplett überarbeitet.

Ebenfalls als «Unser Tipp» beworben wird das Spiel «Stubies» (CHF 1.00).

Im Mac App Store wird in dieser Woche keine «Editors Choice» vorgestellt. Dafür befindet sich im Moment die App «Speicher freigeben (MemoryFreer)» (CHF 1.00) an der Spitze der Download-Charts. Das Dienstprogramm soll den Arbeitsspeicher von unnötigen Aufgaben befreien. So haben die Anwender mehr Leistung für speicherintensive Anwendungen wie Photoshop zur Verfügung.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

17,49 Euro sparen beim Kauf von zwei Flachmann-Akkus mit Alu-Gehäuse

Equinux “bombardiert” uns aktuell mit Gutschein-Angeboten. Diese sind allerdings so attraktiv, dass uns fast nichts anderes übrig bleibt, als sie mit euch zu teilen.

Tizi FlachmannAnfang Dezember haben wir euch den Tizi Flachmann zum ersten Mal vorgestellt. Ich selbst nutze den mobilen Akku immer noch – und das hat mehrere Gründe. An erster Stelle sind ohne Zweifel die gelungene Verarbeitung und die kompakten Ausmaße zu nennen. Im Gegensatz zu vielen günstigeren Lösungen hat Equinux beim Tizi Flachmann auf eine Außenhülle aus Aluminium gesetzt, die einen sehr hochwertigen und robusten Eindruck macht.

Mit Abmessungen von circa 6,8 x 11,5 x 0,9 Zentimetern ist der Tizi Flachmann zudem sehr handlich und verschwindet ohne Probleme in der Hosentasche oder einer kleinen Seitentasche des Rucksacks. Das Gewicht beträgt 108 Gramm, die Akku-Kapazität liegt bei 4.000 mAh, das reicht für knapp zwei komplette Ladungen des iPhones. Natürlich kann man auch andere USB-Geräte oder auch ein iPad anschließen, bei den Apple-Tablets wird man aber nicht die volle Ladegeschwindigkeit erreichen, denn der Tizi Flachmann hat nur einen Ausgang mit 1 Ampere Leistung.

Normalerweise kostet der Tizi Flachmann 34,99 Euro (Amazon-Link). Mit dem Gutscheincode APFM14VA, der noch bis einschließlich Montag (17. Februar) gültig ist und von Equinux exklusiv für unsere Leser erstellt wurde, kann man beim Kauf von zwei Flachmännern sparen: Den zweiten Akku gibt es zum halben Preis. Wer zwei Flachmann-Akkus in den Warenkorb legt, zahlt so nur 52,48 Euro – man spart 17,50 Euro und zahlt umgerechnet pro Stück nur gut 26 Euro. Eventuell könnt ihr euch ja zusammenschließen (Freunde, Familie etc.) und spart somit beide.

Bei den bisherigen Käufern, die bei Amazon eine Rezension abgegeben haben, kommt der Tizi Flachmann übrigens sehr gut an: Es gibt 4,4 Sterne im Schnitt. Neben sechs vollen Wertungen gibt es von einem Nutzer “nur” drei Sterne, wirkliche Kritik äußert er allerdings nicht. Aufgrund der Verarbeitungsqualität und den Materialien zahlt man zwar etwas mehr als bei ähnlichen Produkten, Design-verbliebte Apple-Fans dürfte das aber weniger stören.

So geht’s: Tizi Flachmann günstiger kaufen

  • Produkt-Seite auf Amazon öffnen
  • zwei Tizi Flachmann in den Warenkorb legen und zur Kasse gehen
  • beim Schritt “Zahlungsart” ganz unten den Gutscheincode APFM14VA eingeben

Der Artikel 17,49 Euro sparen beim Kauf von zwei Flachmann-Akkus mit Alu-Gehäuse erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik: Asgeir kostenlos, Alben unter 5 Euro, gratis MP3s und mehr

amazon150214

In gewohnter Manier blicken wir zum Wochenende auf die musikalischen Highlights. Unser erster Blick führt uns direkt zu Amazon und der Rubrik „Nice Price“. In dieser findet ihr 400 Alben zum Sonderpreis. Wenn euch das noch nicht reicht, dann werft einen Blick in der Rubrik „MP3 Alben unter 5 Euro“ vorbei. Dort sind über 400.000 Alben zum Preis von weniger als 5 Euro gelistet.

Doch nicht nur Musiker, wie z.B. Revolverheld, Fettes Brot, Mighty Oaks, David Guetta, Michael Jackson und viele mehr sind gelistet, auch Hörspiele wie „Die Drei ???“ sind in dieser Kategorie zu ergattern. Gerade mal 2,99 Euro fallen für Folge 166/und die brennende Stadt an.

Weitere gratis MP3s findet ihr hier.

single_der_woche

Noch ein kurzer Schwenk zu iTunes und in den iTunes Store. In dieser Woche hat sich Apple für Torrent von Asgeir als kostenlose iTunes Single der Woche entschieden. Das zugehörige Album „In the Silence“ gibt es für 8,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DONZO erweitert euer iPhone mit einer Bluetooth-Tastatur

Das Tippen langer Nachrichten per Touchscreen des iPhones kann besonders für Neueinsteiger zur Herausforderung werden, wenn man ohne fühlbares Feedback schlecht zurecht kommt. Die Bluetooth-Tastatur Hüllen von DONZO schaffen hier Abhilfe.

Bildschirmfoto 2014 02 15 um 14.15.08 DONZO erweitert euer iPhone mit einer Bluetooth Tastatur

Für die oben genannte Benutzergruppe, sowie aktuelle Verwender, die einfach nach Abwechslung suchen, könnten die QWERTZ-Tastaturen von DONZO interessant sein. Geeignet sind die Hüllen für das iPhone 5, sowie das iPhone 5s und sollen laut Beschreibung des Herstellers ein ideales Schreiben ermöglichen.

Die Tastaturen sind mit deutschem Layout ausgestattet und werden mittels Bluetooth mit eurem iPhone verbunden. Das Design ist sehr schlicht gehalten und bietet dem Nutzer weiterhin auf alle Steuerelemente des iPhone uneingeschränkten Zugriff. Per Micro-USB-Anschluss kann der Akku der Hülle aufgeladen werden.

Bildschirmfoto 2014 02 15 um 14.15.461 DONZO erweitert euer iPhone mit einer Bluetooth Tastatur

Das DONZO-Case wird in zwei Modellen in jeweils schwarz und weiß angeboten. Neben dem Modell, welches einfach auf das iPhone gesteckt wird, während die eigentlich Tastatur mittels magnetischer Haftung am Case festhält, stellt DONZO dem Nutzer noch eine weitere Version zur Verfügung. Diese kommt zwar ohne Magnetfunktion aus, bietet aber eine Hintergrundbeleuchtung für die Verwendung bei schlechter oder fehlender Beleuchtung. Hierbei wird das iPhone beim Schreiben einfach nach vorne geschoben und stellt sich schräg hinter der Tastatur auf.

Bei Interesse kann das Produkt hier bestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Home Screen Builder

ÄNDERN DER ICONS AUF IHREM GERÄT..

Gestalten Sie die Themen und Symbol Skins selbst!

  1. App Hintergrund wählen
  2. Regale zu ausgewählten Hintergründe hinzufügen
  3. Ausgewählte Hintergrund Bilder hinzufügen . Es ist fertig

Vorschau von Ihrem home-Bildschirm, speichern oder per e-Mail an Ihre Freunde.

Funktionen

  • Mehr als 35 coole Hintergründe zur Verfügung
  • Mehr als 35 Regale zur Verfügung
  • Mehr als 35 einzigartige Bilder
  • Endlose Anpassungsmöglichkeiten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rolling Coins – Dieses Puzzle muss man einfach spielen

Hinter Rolling Coins versteckt sich ein wirklich cooles Puzzle- und Geschicklichkeitsspiel, das nichts mit den üblichen Münzspielen zu tun hat, bei dem ein Bagger möglichst viele Münzen in ein Loch schieben muss. Hier geht es wesentlich interessanter und spannender zu. Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Air: Konzept-Video zeigt drei neue Designs

Nachdem das iPhone 5s gemeinsam mit dem iPhone 5c im September 2013 enthüllt wurde, war es klar, dass es nicht allzu lange dauert, ehe neue Gerüchte zum potenziellen Nachfolger im Netz publiziert werden. Wir haben euch bereits zwei verschiedene Konzepte zum spekulierten iPhone 6 präsentiert. Auf YouTube tauchte nun jedoch ein Video-Konzept auf, das sich dem iPhone Air widmet und insgesamt drei unterschiedliche Ausführungen der Designs beinhaltet. Das Konzept stammt von den Designern Simone Evangelista und Ran Avni. Neben einem iPhone Air Mini wird ein iPhone Air und ein iPhone Air Pro gezeigt, die allesamt unterschiedliche Displaygrößen beinhalten.

iPhone Air Mini

Den Anfang im Clip macht das iPhone Air Mini. Hierbei stellen die beiden Designer ein Apple-Smartphone mit einem 3,5-Zoll großen Display dar, das im Innern neben einem A7 Prozessor auch 2 GB RAM Arbeitsspeicher zu bieten hat. Der Akku besitzt eine Kapazität von 2.000 mAh. Beim verbauten Bildschirm soll es sich um die IGZO-Technologie drehen. Ein solches Display ist dünner als einen Millimeter und würde somit den dargestellten Formfaktor unterstützen. Auf dem Gerät läuft iOS 8, wobei sich die Designer insgesamt drei unterschiedliche Farben vom iPhone Air Mini vorstellen.

iPhone Air

Beim iPhone Air wird ein 4,7-Zoll großes Smartphone mit iOS 8 dargestellt. Apple soll laut den Designern die nächste Chipgeneration, also den A8 Prozessor, verbauen. 3 GB RAM Arbeitsspeicher sowie ein 2.500 mAh-Akku sollen für ausreichend Leistung und Energie sorgen. Die Designer geben hier bei diesem Modell ebenso das Super IGZO Thin Display an.

iPhone Air Pro

Das High-End-Modell in diesem Konzept ist das iPhone Air Pro mit einem 5,5-Zoll großen IGZO-Bildschirm, dem A8 Chip und stattlichen 4 GB RAM Arbeitsspeicher. Der Akku besitzt eine Kapazität von 3.000 mAh. Der SoC soll des Weiteren über einen optimierten Grafikchip verfügen, um grafisch aufwendige Spiele und Animation ohne Probleme darstellen zu können.

Meine Einschätzung

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich Apple an diesem Konzept orientieren wird, halte ich persönlich für sehr gering. Was meint Ihr zu den einzelnen Modellen? Schreibt uns doch einen Kommentar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telefon-Terror durch iPhone-Release: Wenn das Handy nicht mehr still steht

Wenngleich der Start des ersten iPhones 2007 schon eine ganze Weile hinter uns liegt: Der erst jetzt zu Tage getretene Leidensweg von Analyst Ben Bajarin im Zusammenhang mit dem Hype um das Apfel-Handy der ersten Generation ist ebenso schockierend, wir erstaunlich. In seinem Blog schreibt er die Story nieder.

1392468813 Telefon Terror durch iPhone Release: Wenn das Handy nicht mehr still steht

Aber eines nach dem anderen: Bajarin selber war gar nicht anwesend, als Steve Jobs das iPhone enthüllte. Aber sein Vater. Unmittelbar nach der legendären Präsentation ging dieser durch den üblichen Ausstellungsraum in der MacWorld, wo sich Medienvertreter selber ein Bild des Gerätes machen konnten. Da der Vater einen der Apple-Angestellten kannte, fand er sich bei diesem ein und probierte auch direkt das revolutionäre Smartphone aus. Der Apple-Vertreter zeigte ihm alle Funktionen und erlaubte ihm sogar, jemanden anzurufen. Da zögerte Bajarins Vater nicht lange und klingelte seinen Sohn, der ironischer Weise gerade bei Microsoft in einem Meeting war, an. Bajarin konnte nicht herangehen.

Soweit, so gut. Nachdem der Vater wieder von dannen zog, präsentierte der Apple-Angestellte das iPhone den anwesenden nationalen und internationalen TV-Teams.

1392469492 Telefon Terror durch iPhone Release: Wenn das Handy nicht mehr still steht

Und das ist das pikante Detail: In der Telefon-App war die Nummer von Bajarin abgebildet. Vor den Kameras, auf den TV-Bildschirmen tausender Zuschauer, im Web. Überall. Doch es kommt noch schlimmer:

Not only did my cell phone number make the news, still pictures of that iPhone with my cell phone number on it hit the pages of most major newspapers the next day.

Die Folge: Bajarin erhielt fortan gut 1500 Anrufe am Tag! Darunter unzählige Fans, die erhofften, Steve Jobs über diesen Weg zu erreichen. Aber auch Pressevertreter, die den Empfänger zu einem Interview gebeten haben. Es war ein "unrealistisches Erlebnis", so der heutige Analyst in seinem Blog.

Viel trauriger ist da aber die Tatsache, dass es die Medien nicht auf die Reihe bekommen haben, die Nummer zu schwärzen oder ein anderes Bild zu wählen. Gerade die Zeitung, die erst tags darauf das Foto auf die Titelseite druckte, hätte reagieren können…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Fußmatte

iGadget-Tipp: Fußmatte "Slide To Unlock" ab 12.85 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Die Tür wird damit allerdings wohl nicht aufzuschließen sein...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Paster by LKMAKE

Paster ist ein Clipboard-Management-Anwendung nur für Mac und iPhone gemacht.

Key Features:

  • Fast Sync-Lösung mit Push-Benachrichtigung
  • Einfach zu bedienen, es gibt keine Kontoeinrichtung
  • Smart Kategorie und Suche
  • Keyword-Steuerung für fortgeschrittene Anwendung (Mac-Version)
  • Hintergrund-Task-Modus (iPhone-Version)
Download @
App Store
Entwickler: Kai Luo
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Mac-Zeitleiste zum Jubiläum

Im Zuge des 30-jährigen Jubiläums vom Macintosh publizierte Apple nun auf der offiziellen Webseite eine Mac-Zeitleiste, die die Historie der Computerreihe darstellt. Apple stellt hierbei abermals dar, dass die eigenen Computer eine Revolution in der Entwicklung von PCs darstellten.

Mac-Zeitleiste

Die spezielle Seite beinhaltet neben der Mac-Zeitleiste auch ein Video zur Geschichte vom Macintosh. Hier werden die Beginne der Produktreihe von Apple aufgezeigt sowie einige Prominente und Künstler zum Mac interviewt, wie zum Beispiel Moby, Hans Zimmer oder auch Mode-Designer von Nike, Jordan Brand und weiteren bekannten Labels. Besonders sehenswert ist neben dem Clip aber auch die Mac-Zeitleiste, die Apple in einem tollen Design darstellt. Hierbei könnt Ihr euch einen exzellenten Überblick verschaffen, welche verschiedenen Modelle bis dato seit 1984 auf den Markt gebracht wurden.

Dein erster Mac

In der Kategorie „Dein erster Mac“ habt Ihr des Weiteren die Möglichkeit, Apple aufzuzeigen, welchen Mac Ihr euch als Erstes zu welchem Zweck zugelegt habt. Apple stellt auf dieser Seite zudem dar, welche Modelle andere Teilnehmer dieser Umfrage zuerst besessen haben. Sehenswert ist aber auch die Darstellung, welche Tätigkeiten mit dem Mac zu welcher Zeit in erster Linie erledigt worden. Während die ersten Mac-Computer im Jahr 1984 vor allem für die Bereiche Bildung & Unterricht gedacht waren, verschob sich das Anwendungssegment ab 2010 auf das Internet & E-Mail sowie den Privatgebrauch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clone Camera Pro jetzt kostenlos: Per App Personen auf Bildern duplizieren

Heute ist der Tag der kostenlosen Downloads. Weiter geht es mit Clone Camera Pro (iPhone/iPad).

Clone Camera ProDie iPhone-Version von Clone Camera Pro ist schon seit Oktober 2012 im App Store zu finden, die iPad-Version schaffte es erst im Januar 2013 in den Store. Beide Versionen werden aktuell kostenlos angeboten, so dass ihr insgesamt 3,58 Euro spart.

Mit der Applikation aus dem Bereich Foto und Video kann man sich oder andere Personen ganz einfach multiplizieren. Bei der Nutzung der App ist es von Vorteil eine qualitativ hochwertige Kamera zu haben – das iPhone macht im Gegensatz zum iPad deutlich bessere Fotos. Die Ergebnisse, die Clone Camera Pro erzielt können sich daher besonders bei aktuellen iPhone-Modellen sehen lassen.

Das Aufnahmegerät sollte man auf jeden Fall auf einen Ständer oder ein Stativ stellen. Danach kann man zum Beispiel einen Timer aktivieren, der in einem gewissen Zeitraum bis zu vier Bilder knipst. Per Ton-Signal bekommt man dabei mit, wann das nächste Bild geschossen wird. Somit hat man genug Zeit, sich ein Stück im Bildausschnitt zu bewegen. Ganz zum Schluss muss man noch ein Bild vom Hintergrund ohne Personen knipsen.

Nun folgt die Bearbeitung: Auf jedem geknipsten Bild muss der Ausschnitt markiert werden, der sich verändert hat – beispielsweise die fotografierte Person. Dank Zoom und einfachen Fingerwischs funktioniert das gut und einfach. Danach berechnet die App das fertige Bild – habt ihr alles richtig gemacht, gibt es ein wirklich klasse Ergebnis.

Die fertigen Fotos lassen sich dann natürlich exportieren, wobei die Auflösung bei 900 x 1.200 Pixeln liegt. Da es sich hier um die Voreinstellung für soziale Netzwerke handelt, kann in den Einstellung auch die maximale Auflösung auswählen. Insgesamt können die Effekte der Clone Camera Pro überzeugen, abschließend gibt es noch ein kurzes Video (YouTube-Link) zur App.

Clone Camera Pro im Video

Der Artikel Clone Camera Pro jetzt kostenlos: Per App Personen auf Bildern duplizieren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 15.2.14

Produktivität

iReadItNow iReadItNow
Preis: Kostenlos
Play2Focus Play2Focus
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Guest Pass Guest Pass
Preis: Kostenlos
iGuard : Anti-Theft
Preis: Kostenlos
ioShutter™SLR PRO ioShutter™SLR PRO
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Clone Camera Pro for iPad Clone Camera Pro for iPad
Preis: Kostenlos
SelfTimer Profesional SelfTimer Profesional
Preis: 0,89 €
Focality! all inclusive Focality! all inclusive
Preis: Kostenlos
SpinCam SpinCam
Preis: Kostenlos
XnSketch XnSketch
Preis: Kostenlos
BlurArt BlurArt
Preis: 0,89 €
Clone Camera Pro Clone Camera Pro
Preis: Kostenlos

Reisen

Slovenia Travelpedia Slovenia Travelpedia
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Spiele

PipeLand Roll HD PipeLand Roll HD
Preis: Kostenlos
Beck and Bo by Avokiddo Beck and Bo by Avokiddo
Preis: 2,69 €
Cave Shooter 2 Cave Shooter 2
Preis: Kostenlos
Air Stunt Racing Air Stunt Racing
Preis: Kostenlos
Angry Monsters Space Drop Angry Monsters Space Drop
Preis: Kostenlos
Angry Monsters Space Drop HD Angry Monsters Space Drop HD
Preis: Kostenlos
Chop Chop Hockey Chop Chop Hockey
Preis: Kostenlos
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
Preis: Kostenlos
Light the Night Light the Night
Preis: Kostenlos
Rakoo Rakoo's Adventure
Preis: Kostenlos
Feast or Famine Feast or Famine
Preis: Kostenlos
Starbloom Starbloom
Preis: Kostenlos
Flower Cells Flower Cells
Preis: Kostenlos
Rolling Coins Rolling Coins
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Tetris-App gratis laden

Apple stellt derzeit zum wiederholten Male eine neue App-Aktion innerhalb der Applikation zum Apple Store zur Verfügung. Dabei bekommt Ihr nun die Spiele-App Tetris bis zum 07. April vollkommen gratis, die normalerweise 0,89 Euro kostet.

Tetris-App

Um diese App des Entwicklers Electronic Arts kostenlos herunterladen zu können, müsst Ihr einfach die offizielle Apple Store-App öffnen und den Eintrag zum Spiel Tetris anklicken. Daraufhin werdet Ihr direkt zum Promocode geleitet, den Ihr euch sichern könnt. Zum Einlösen erfolgt die Weiterleitung zum App Store, woraufhin der Download der Tetris-App sofort gestartet wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple steigert Absatz der iOS-Geräte in Unternehmen

Der Dienstleister «Good Technology» hat im Rahmen seines «Good Technology Mobility Index» die neusten Zahlen zur Tablet- und Smartphone-Nutzung in den Unternehmen veröffentlicht. Das Unternehmen stellt Dienstleistungen für rund 2’000 Firmen zur Verfügung, die als Alternative zu BlackBerrys Enterprise Server positioniert sind.

Aktivierungen von iOS-Geräten steigen stark an

Im vierten Quartal 2013 registrierten die Experten eine steigende Anzahl der Aktivierungen von iOS-Geräten. Als Hauptgrund für diese Entwicklung wird die Lancierung des iPhone 5s und des iPhone 5c gesehen. 54 Prozent aller Geräte, die von Good-Kunden aktiviert worden sind, waren iPhones. Aufgrund der bisherigen Wachstumszahlen gehen die Good-Experten von einer steigenden Nutzung von iOS-Geräten in den Unternehmen aus.
Aus den Statistiken von Good geht nicht hervor, wie oft das iPhone 5s im Verhältnis zum iPhone 5c aktiviert worden ist. Bei den Unternehmen dürfte das iPhone 5s wie bei den Privatkunden auch grösserer Beliebtheit erfreuen als das iPhone 5c.

Bei der Nutzung der Tablets in den Unternehmen dominiert Apples iPad weiterhin gegenüber den Android-Tablets. 91.4 Prozent aller im vierten Quartal 2013 aktivierten Tablets waren iPads.

Androids Marktanteil sinkt

Der Marktanteil der Android-Geräte bei der Anzahl der Aktivierungen sank im Vergleich zum Vorjahr auf 26 Prozent. Trotz des sinkenden Marktanteils konnte die Anzahl der aktivierten Geräte um 3 Prozent gesteigert werden. Dieser Umstand ist dem stark wachsenden Markt zu verdanken. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Anzahl der Geräte-Aktivierungen innerhalb der Unternehmen um 34 Prozent an.
Keine Veränderungen gab es beim Marktanteil von Windows Phone. Microsofts mobiles Betriebssystem kam wie im Vorjahr auf einen Aktivierungs-Anteil von einem Prozent.

Good profitiert von BlackBerrys Schwäche

Good Technology profitiert eigenen Aussagen zufolge stark von BlackBerrys Schwäche auf dem Smartphone-Markt. Die Unternehmen suchen aufgrund ihres Wechsels von BlackBerry zu Android oder iOS nach Dienstleistern, welche ihre neuen Geräte sowie die darauf befindlichen Daten schützen können. Auf diese Dienstleistungen ist Good Technology spezialisiert.

Eigene Apps sorgen für produktivere Mitarbeiter

Die Analysten von Good beobachteten im vierten Quartal 2014 ein starkes Wachstum bei der Nutzung von Apps. Insgesamt aktivierten die betreuten Unternehmen 54 Prozent mehr Apps als in derselben Vorjahresperiode. Die Nutzung der Apps, die speziell für das firmeninterne Umfeld geschaffen worden sind, wuchs um 55 Prozent an. Den Studienautoren zufolge sorgen die speziell angepassten Apps für produktivere und engagiertere Mitarbeiter, die besser miteinander zusammenarbeiten können.

Bei der Aktivierung von Tablet-Apps dominieren Programme zur Bearbeitung von Dokumenten, firmeninterne Programme sowie Programme, die den Zugriff auf Firmendaten sicherstellen.
Trotz des deutlich kleineren Bildschirms sind Programme zur Bearbeitung von Dokumenten auch bei den Smartphone-Apps an der Spitze der Installations-Charts. Auch die Plätze zwei und drei werden von denselben Apps belegt wie bei den Tablets.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Österreich: Festplattenabgabe scheint so gut wie fix zu sein

Apple SSD Festplatten werden deutlich günstiger Mac News

Gerade gestern haben wir darüber berichtet, dass es bezüglich der Festplattenabgabe für Smartphones ein Urteil des Wiener Oberlandesgerichtes gibt, wonach auch diese Geräte grundsätzlich vergütungspflichtig sind. In der Zwischenzeit hat auch die Politik auf dieses Urteil reagiert. Der zuständige Minister Josef Ostermayer hat nämlich in einem Gespräch mit dem “Standard” eine gemeinsame Pressekonferenz mit Justizminister Wolfgang Brandstetter angekündigt, welche in absehbarer Zeit stattfinden soll. Dabei soll es um die Novellierung des Urheberrechts gehen -Zitat:

Ich glaube, dass die Festplattenabgabe momentan die realistischste Variante ist – trotz der technischen Entwicklungen, die es geben wird. Wir müssen versuchen, die jungen Netzfreiheitsverfechter zu überzeugen, dass diese Abgabe g’scheit ist.

Smartphones, Tablets, USB-Sticks – alles ist dabei
Obwohl sich der Elektrohandel in den letzten Monaten und Jahren massiv gegen eine Festplattenabgabe gewehrt hat, scheint dieser Kampf gegen die Verwertungsgesellschaften nicht nur vor Gericht nun verloren zu sein, sondern auch die Politiker stellen sich hinter die heimischen Künstler, um deren Einkommenssituation zu verbessern. Der schon angesprochene Justizminister hat bereits in einer Pressekonferenz, die vor kurzem stattgefunden hat, die Meinung vertreten, dass man sich bei der Urheberrechtsreform an den GIS-Gebühren orientieren könnte. Gemeint sei damit nicht die Höhe der Gebühren, sondern das Modell. Es sollen alle Speichermedien unter einen Hut gebracht werden und dafür eine Festplattengebühr eingehoben werden. Beim Fernseh- und Radioempfang ist es ja auch egal, mit welcher Technik dies bewerkstelligt wird – zahlen muss man für alle Geräte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So erstellen Sie ein WLAN-Netzwerk auf Ihrem Mac

Für ein Drahtlos-Netzwerk sorgt in den meisten Haushalten oder Unternehmen in der Regel ein Router oder eine mit dem Router verbundene Wi-Fi-Basisstation. Einmal angemeldet, können zwischen verbundenen Geräten im Netzwerk Daten ausgetauscht werden. Doch was, wenn sich kein WLAN-Netzwerk in der Nähe befindet, Daten aber dringen zwischen zwei oder mehr Geräten hin und her geschoben werden müssen?Die Antwort liegt in einem sogenannten Ad-Hoc-Netzwerk, einer direkten Drahtlosverbindung zwischen den einzelnen Geräten ohne einen Router als Vermittler. Unter OS X können Sie dieses mit einem ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gesamtwert an ungenutzten U.S. iPhones beläuft sich auf 13,4 Milliarden Dollar

Fast die Hälfte der Smartphone Käufer behalten bei dem Neukauf Ihr altes Gerät. Anstatt das Smartphone weiterzuverkaufen hat sich laut dem Marktforschungsunternehmen OnePoll in den letzten Jahren somit ein Gesamtwert von 47 Milliarden Dollar in den Schubladen und Schränken der Besitzer angehäuft. Mit ca. 13,4 Milliarden Dollar sind die iPhone Vorgänger wohl eines der bestgehüteten Elektronikgeräten in amerikanischen Haushalten.

iPhone VerkaufDie Studie ergab, dass mit 40%, der Großteil der Besitzer ihr ausgemustertes Smartphone als Ersatzgerät behalten. 20% sehen in dem Altgerät ein gutes Geschenk für Freunde und Familie. Einen guten Zweck gehen 12% der Käufer nach und spenden ihr altes Smartphone. Ein überraschend hoher Anteil (17%) sieht in den Weiterverkauf einen zu großen Aufwand und gibt an, zu faul für den Eintausch zu sein. Das Schlusslicht mit 9% unterstützt die Recycling-Industrie und schmeißt den elektronischen Begleiter in den Müll.

Auftraggeber dieser Studie war der Wiederverkaufs-Service SellCell, der mit dem iPhone 4 und 4s die meist eingetauschten Smartphones aufführen. Wenig überraschend ist, dass ein 16GB iPhone 5 mit 325 Dollar das lukrativste Smartphone in der Top Ten ist. Im Vergleich erhält ein Samsung Galaxy S4 Besitzer 213 Dollar für sein Gerät. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iKeepDocs

Alle Ihre persönlichen Unterlagen stets zur Hand! Reisepass, Personalausweis, Sozialversicherungsnummer, Kontonummer, Rabattkarte, usw…

Sie wollen ein E-Ticket für die ganze Familie kaufen? Formulare für Ämter der Banken ausfüllen? Kopien von Dokumenten per E-Mail versenden? Im Unglücksfall sofort Versicherungsdaten durchgeben? Geld überweisen? An der Kassa die Nummer der Rabattkarte angeben?

Ab sofort müssen Sie nicht mehr all Ihre Unterlagen und Dokumente mit sich herumschleppen oder jemanden anrufen wenn Sie Ihre Versicherungsnummer oder Kontodaten benötigen.

Alle Daten werden passwortgeschützt in einer verschlüsselten Datenbank aufbewahrt – Sie alleine haben Zutritt.

Hinterlegt werden können:
- Persönliche Dokumente wie Reisepass oder Personalausweis von Ihnen und Ihren Nächsten;
- Sichere Bilddateien;
- Kontaktdaten (Telefonnr., Adresse, E-Mail);
- Bankkonten;
- Sichere Notizen;
- Versicherungsdaten;
…und vieles mehr.

HAUPTMERKMALE:
- Passwortschutz;
- Einfaches Design;
- Volle Retina-Display-Unterstützung;
- Alle wichtigen Dokumente von Ihnen und Ihren Nächsten (Familie, Freunde, Mitarbeiter) stets dabei;
- Zusätzliche Bilder für Dokumente und anderes;
- Import von Bildern aus der Fotogalerie;
- Fotos direkt von der Kamera;
- Direkt mit dem App anrufen oder e-mailen;
- Dokumente oder Bilder per E-Mail versenden;

Download @
App Store
Entwickler: 7779
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro mit OS X: So könnte Apples 13-Zoll-Tablet aussehen

Ein paar kleine Hinweise aus Zulieferkreisen und schon war das Gerücht geboren, Apple könnte demnächst mit einem 13-Zoll-iPad auf den Markt kommen. Wie realistisch solch ein iPad Pro nun sein mag oder nicht - die ersten Designer haben bereits vielversprechende Konzepte vorgelegt, wie sie sich ein iPad Pro vorstellen würden. Das neuste stammt aus Italien und zeigt ein nahezu randloses iPad auf dem ein vollständiges OS X läuft.Unser Netzfundstück stammt von SET Solution. Die Italiener haben in letzter Zeit einige interessante Konzept-Videos veröffentlicht, unter anderem zum iPhone Air und ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Apps der Woche: Unsere Empfehlungen

Traditionell küren wir am Wochenende bei iTopnews die besten neuen Apps der Woche.

Viel Spaß beim Downloaden unserer Favoriten, die wir Euch aus dem Stapel der Neuerscheinungen als Top-Downloads empfehlen können.

 iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

Gelungener Retro-Spaß – erinnert an Jump’n Runs der 80er:

Super Obstacle Boy Super Obstacle Boy
(5)
2,69 € (uni, 43 MB)

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Der Arcade-Shooter geht in eine neue Runde und wird noch besser:

R-TYPE II R-TYPE II
(19)
1,79 € (uni, 41 MB)

Dunkle Dungeons, Hack’n Slash – Teil 2 von Dungelot ist da:

Dungelot 2 Dungelot 2
(19)
Gratis (uni, 59 MB)

Kostenlose Musikstreams in voller Länge – sortiert nach Kategorien:

50music – 50 Genres kostenlose Musik mit Tausenden ... 50music – 50 Genres kostenlose Musik mit Tausenden ...
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 23 MB)

Neuer minimalistischer Puzzler zur Bekämpfung der Dunkelheit:

Luminous Luminous
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 23 MB)

Neue App, die das Hörerlebnis mit Kopfhörern verbessern will:

Solid Sound Solid Sound
(109)
Gratis (iPhone, 24 MB)

45 Missionen, ein Toast-Brot und Extra-Zeit für einen Kaffee:

Toast Time Toast Time
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 19 MB)

Das bekannte Brettspiel erreicht endlich die iOS-Geräte:

Qwirkle Qwirkle
(17)
2,69 € (uni, 78 MB)

Wieder eine Foto-Filterbearbeitungs-App, aber eine sehr gute:

Rookie - Photo Editor Rookie - Photo Editor
(71)
Gratis (uni, 39 MB)

Ein Klassiker, der nach langer vom Atari 2600 auf iOS springt:

Keystone Kapers Keystone Kapers
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 11 MB)

Unser Mac-App-Favorit der Woche:

Der 3. Teil des Kultspiels jetzt endlich für den Mac:

Worms™ 3 Worms™ 3
Keine Bewertungen
4,49 € (119 MB)

Unsere weiteren Mac-App-Favoriten:

Alawar schickt das beliebte Spiel in die vierte Runde:

Farm Frenzy 4 Farm Frenzy 4
Keine Bewertungen
5,99 € (622 MB)

Neues Aufbau-Spiel – gemixt mit einem Krimi-Rätsel:

Urlaubs-Imperium (Full) Urlaubs-Imperium (Full)
Keine Bewertungen
5,99 € (89 MB)

Für Freunde von Match-3-Games die richtige Neuerscheinung:

Cradle Of Egypt (Premium) Cradle Of Egypt (Premium)
Keine Bewertungen
5,99 € (220 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Office wohl früher für iOS als Windows 8 erhältlich

Microsoft

Eines der von Microsoft am häufigsten verwendeten Argumente für den Kauf eines Surface Gerät ist, dass dort  auch Office installiert sei. Dass man die Office Apps auch irgendwann auf iOS finden würde, war von vornherein klar. Informationen von ZDNet zu Folge, wird man die Office Suite früher als gedacht im iOS App Store vorfinden können.

Geplant war angeblich ein Relase im Herbst, nachdem man die Touch-Version von Windows 8 veröffentlicht hat. Diese Pläne habe man aber wohl über Bord geschmissen und sich stattdessen auf ein möglichst zeitnahes Release fokussiert. So sei eine Veröffentlichung für das iPad schon in der ersten Jahreshälfte möglich.

Um das Ganze dann auf dem iPad benutzen zu können, wird wahrscheinlich ein Office 365 Abonnement vonnöten sein,  wie man dann allerdings die eigenen Surface Geräte noch vermarkten und an den Kunden bringen will ist noch fraglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Office für iPad schon fast in den Startlöchern

Ein Projekt, von dem wir schon einige Wochen nichts mehr gehört haben: Microsoft Office für iPad soll schon bald im App Store erscheinen.

Microsoft Office für iPad bald im App Store?Eigentlich ist die Sache schon erschreckend: Die erfolgreiche Office-Suite der Computer-Geschichte hat es in mehr als vier Jahren nicht auf das iPad und in den App Store geschafft. Schenkt man einem Bericht von ZDnet Glauben, könnte sich das schon in Kürze ändern. Angeblich soll Microsoft Office für iPad früher erscheinen, als man momentan glauben würde.

Zuletzt hieß es, dass Microsoft Office für iPad im Apple App Store veröffentlicht werden würde, wenn Microsoft die Office-App im eigenen App Store für Tablets mit Windows-Betriebssystem veröffentlicht hat – hier hat man für die Touch-Version mit Gemini sogar einen eigenen Namen gewählt.

Ende des letzten Jahres soll aber genau dieser Plan über den Haufen geworfen worden sein. Nun soll Microsoft Office für iPad so schnell wie möglich im App Store erscheinen, auch wenn das vor der Windows-Touch-Version der Fall sein sollte. Laut ZDnet soll die Veröffentlichung noch im ersten Halbjahr 2014 erfolgen.

Gratis-iWork große Konkurrenz für Microsoft Office für iPad

Wie genau das Bezahl-Modell aussieht, konnte man bisher aber nicht in Erfahrung bringen. Uns würde es nicht wundern, wenn Microsoft bei Office für iPad ein Office-365-Abonnement fordert – das würde durchaus ins Geld gehen: 10 Euro pro Monat oder 99 Euro pro Jahr werden hier gefordert. Aktuell gibt es zumindest für den Zugriff und kleinere Korrekturen an Dokumenten eine Office-365-App von Microsoft.

Aus unserer Sicht müsste Microsoft deutlich offensiver agieren, um Office für iPad zum Erfolg werden zu lassen. Immerhin bietet Apple seit September beim Kauf eines neuen iOS-Geräts eine kostenlose Version seiner Office-Suite an. Pages, Numbers und Keynote sind bereits sehr gut an iPhone und iPad angepasst und können zumindest im Apple-Universum sehr gut mit dem Office-Programm mithalten. Die meisten Nutzer werden angesichts der kostenlosen Nutzung und der für Apple möglichen Platzierungen (Hinweis beim Start des App Stores) wohl eher iWork statt Microsoft Office für iPad nutzen. Ob Microsoft Office auch für das iPhone erscheint, gilt zumindest aktuell als sehr unwahrscheinlich.

Der Artikel Microsoft Office für iPad schon fast in den Startlöchern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF to Image Converter Lite

PDF to Image Converter ermöglicht die Konvertierung von PDF-Dateien in eine Vielzahl von Bildformaten , wie Beulen , GIFs , PNGs , TIFFs , JPEGs und MPEGs . Konvertieren von PDFs mit PDF to Image Converter ermöglicht Ihnen, Ihre konvertierten PDFs auf einem Computer , der nicht über ein PDF-Reader installiert ist, und lässt Sie auch entkommen zu müssen, unbequem Online- PDF-Konvertierung Dienste zu nutzen.
PDF to Image Converter kann sogar PDFs in den Reihen, so dass Sie ganze Ordner mit PDF-Dateien in das Format Ihrer Wahl gefüllt , ohne manuell wählen , laden Sie umwandeln und konvertieren jede Datei ( wie man es zu tun haben, mit Online- PDF Conversion Services ) .
PDF to Image Converter bietet auch ganzseitige Umwandlung , die dafür sorgt, dass Sie verlieren keine wichtigen Informationen in Ihren PDF-Dateien und bietet eine hochwertige Option, die Sie auf die Größe und die Details der Bilder, die erzeugt werden, entscheiden können .
PDF to Image Converter können Sie:
• Nehmen Sie die Kontrolle über Ihre PDFs und wandeln sie in Bilder für einfachen Zugang oder weitere Manipulation .
• Konvertieren Sie Ihre PDF-Dateien direkt auf Ihrem Computer , und vermeiden Sie die unnötige Schritte, die Sie durch , wenn Sie Online- PDF-Konverter gehen.
• Stellen Sie sicher, Ihre PDFs konvertieren, indem Sie genau die Qualität und ganzseitige Wandlungsoptionen .
◆ ◆ ◆ Bug Fix & Feature Request ◆ ◆ ◆

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch: optoelektronische Sensoren zur Messung der Herzfrequenz und des Sauerstoffgehalts im Blut?

Sensoren, Sensoren, Sensoren. Insbesondere in den letzten Wochen liest man verstärkt, dass Apple zahlreiche Sensor-Spezialisten für sich gewinnen konnte, um mit der sogenannten iWatch verschiedene Vitalfunktionen des Anwenders zu messen und zu überwachen. Einem neuen Bericht zufolge, wird Apple optoelektronische Sensoren zur Messung der Herzfrequenz und des Sauerstoffgehalts im Bluts nutzen.

iwatch_fuelband_konzept

Ursprünglich, so ein Bericht aus Fernost, wollte Apple neben den beiden soeben genannten Messfunktionen auch einen Sensor zur Messung des Blutzuckerspiegels integrieren. Da Apple allerdings auf nicht invasive Sensoren setzt, wurde von der Messung des Blutzuckers zunächst Abstand genommen, da nicht invasive Methoden zum jetzigen Zeitpunkt zu ungenau sind, so Analyst Sun Chang Xu.

Bei den optoelektronischen Sensoren bzw. Photodetektoren wird Licht und Lichtreflektion durch den Körper genutzt, um Messergebnisse zu erlangen. Licht wird in das körperliche Gewebe eingelassen, und Sensoren werten die Menge und die Farbe des Lichts aus, die reflektiert wird. Das Ganze wird in ein elektrisches Signal und zur Auswertung verschiedener Werte genutzt.

Unter anderem konnte Apple in den letzten Wochen mit Dr. Michael O´Reilly und Marcelo Lamego zwei Experten anwerben, die solche Sensoren für die Masimo Plattform entwickelt haben. Solltet ihr z.B. Withings Pulse euer eigen nennen, so habt ihr bereits ein Gerät, welches auf optoelektronische Sensoren setzt. Mit Withings Pulse könnt ihr z.B. die Herzfrequenz messen. Das eingebundene Foto zeigt ein iWatch Konzept, welches dem Nike+ FuelBand SE ähnelt und vor wenigen Wochen aufgetaucht ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Wir sind das Top-Ziel für Patent-Trolle

Apple hat sich gegenüber der US-Handelsbehörde «Federal Trade Commission» (FTC) über die andauernden Angriffe von Patent-Trollen beklagt. Patent-Trolle sind Unternehmen, deren einziger Zweck das Halten und die Lizenzierung von Patenten ist. Wenn ein Konzern für sein Produkt eine patentierte Technologie unlizenziert verwendet, folgt oftmals eine Klage seitens der Patent-Trolle.

Kein anderes Unternehmen wurde in den letzten 3 Jahren öfters von Patent-Trollen attackiert als Apple, wie sich das Unternehmen gegenüber der FTC beklagte. Apple prozessierte alleine in den letzten 3 Jahren in 92 Fällen mit Patent-Trollen. Im gleichen Zeitraum gingen bei Apple noch mehr Forderungen von den Lizenz-Haltern ein.

Einigung ist günstiger als Prozess

Gemäss den Angaben von Apple hat das Unternehmen bereits 57 der 92 Fälle abschliessen können. In 51 dieser nun abgeschlossenen Fälle hat sich Apple mit den Lizenz-Unternehmen auf die Zahlung einer Lizenzgebühr geeinigt. Als Grund für diese hohe Quote nennt Apple die hohen Gerichtskosten, die entstehen würden, wenn jeder Anspruch vor Gericht verhandelt werden müsste. Für Apple sei es in vielen Fällen günstiger, sich mit den Unternehmen aussergerichtlich zu einigen, anstelle sich auf einen langwierigen Rechtsstreit mit unbekanntem Ausgang einzulassen.

Google war in den letzten 5 Jahren das Hauptziel der Patent-Trolle

Apple ist dabei nicht das einzige Ziel, auf welches es Patent-Trolle abgesehen haben. Google wurde innerhalb der letzten fünf Jahre 192 Mal das Ziel von Patent-Trollen. Nur mit einem Angriff weniger musste sich Apple in diesem Zeitraum herumschlagen. Samsung musste innerhalb der letzten fünf Jahre 151 Angriffe abwehren. Bei Google und Samsung ist allerdings nicht bekannt, wie diese Fälle schlussendlich ausgegangen sind.

Patent-Troll will von Apple in Deutschland 1.57 Milliarden Euro erklagen

Jüngst wurde in Deutschland ein weiterer Patent-Troll-Fall bekannt: Das Unternehmen «IPCom» fordert von Apple die Zahlung von rund 1.57 Milliarden Euro. IPCom reklamiert die Zahlung einer Lizenzgebühr für ein Patent, das für die beiden Mobilfunkstandards 3G und LTE als standardrelevant gilt. Neben Apple sind auch noch weitere Klagen, unter anderem gegen HTC und Nokia, zu diesem Patent hängig. Andere Unternehmen sollen sich im Vorfeld mit dem Patentrechte-Verwalter geeinigt haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Barrierrefreies Kino mit Greta und Starks

Zwei neue Apps sollen auch denjenigen Menschen einen Kinobesuch ermöglichen, die entweder schlecht sehen oder hören können.

An Sehbehinderte richtet sich die Anwendung Greta, welche zu aktuellen Kinofilmen ein Audio-File bereitstellt. Das Geschehen auf der Leinwand wird akkustisch beschrieben, so dass man der Handlung problemlos folgen kann (Stichwort Audiodeskription). Die App beschränkt sich aber nicht nur auf das simple Abspielen der Hörfilm-Datei, sondern synchronisiert über das iPhone-Mikro auch die richtige Stelle passend zum Film.

Starks spricht dagegen hörbehinderte Menschen an. Die Anwendung lädt Untertitel herunter zeigt diese synchron zum Kinofilm an.

Beide Apps verlangen Zugriff auf euer Facebook-Konto um zu funktionieren. Sie rufen dabei nicht nur euer persönliches Profil ab, sondern auch die Freundesliste. Greta und Starks wollen sogar in eurem Namen Statusmeldungen posten. Auch die Filmauswahl ist sehr begrenzt. Gerade einmal drei aktuelle Kinostreifen boten die Apps an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Get iPleco for FREE!

iPleco is an innovative uninstaller for your Mac that completely removes all unwanted components of any application.”

Purchase for FREE (normally $16) at BitsDuJour

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Defender 3 (Free)

Mach dich in Star Defender 3 ‒ einem klassischen WELTRAUM-SHOOTER ‒ bereit, gegen Scharen von außerirdischen Bestien zu kämpfen!

Wir schreiben das Jahr 2743 n.Chr., der letzte Krieg liegt nur zwei Jahre zurück und die Insektus bereiten sich bereits auf ihre nächste Invasionswelle vor, mit neuen Tricks, um dich an jeder Ecke zu bekämpfen.
Schieße dich im aufregendsten Weltraum-Shooter-Spiel durch 8 große Missionen. Star Defender 3 besitzt ein neues progressives System für Bonusse und Power-ups, um dir Hilfe zu leisten. Niemals standen dir so viele verschiedene Waffen zur Verfügung, um deine Feinde zu vernichten! Raketen sind nur lockerer Spaß für Kinder, aber hier hast du Zugang zu Minen, Lasern, Atombomben, Piranhas, Parasitronen, Isolatoren, Infektionsapparaten, Kugelblitzen und Zielsuchlasern!
Beginne diesen großartigen Sternenkampf und rette das Universum!

SPIELMERKMALE
- Eine Vielzahl verschiedener Raumschiffe der Außerirdischen mit ihren eigenen, einmaligen Waffen
- 8 große Missionen mit einem gigantischen Bossgegner am Ende jeder einzelnen Mission
- Ein Bonussystem, um das Spiel in Gang zu halten, einschließlich Zeit anhalten, Raketenangriff, Unsterblichkeit
- Mehr als 100 atemberaubende Level!
- Einmaliges Gameplay, das wirklich süchtig macht
- Die Spannung eines turbulenten Weltraumkampfs
- Teste vor dem Kauf! Beginn dein Abenteuer kostenlos und schalte das komplette Spiel frei, ohne aus der App auszusteigen!

MEHR AWEM-SPIELE
● Cradle of Rome – 100 Level voll 3-gewinnt-Wahnsinn, die absolut süchtig machen!
● Cradle of Rome 2 – Reise durch 5 Epochen voll 3-gewinnt-Spaß und genieße einen unterhaltsamen Prozess beim Aufbau der Stadt!
● Cradle of Egypt – Baue im neuesten Spiel der preisgekrönten Cradle-Serie dein eigenes Ägypten auf!
● Golden Trails: The New Western Rush – Fesselnde Krimi- und Liebeshandlungen und deine Chance, das größte Abenteuer aller Zeiten zu erleben!
● Golden Trails 2: The Lost Legacy – Finde mehr als 2 000 Wimmelbildobjekte auf der ganzen Welt, um die Geheimnisse des Piratenschatzes zu lüften!
● Golden Trails 3: The Guardian’s Creed – Spüre in diesem Wimmelbildspiel den Schatz auf und löse die Rätsel aus der Vergangenheit vor der Kulisse der Templer!
● Letters from Nowhere – Folge den Briefen eines Geistes an mehr als 30 fesselnden Schauplätzen und sammle mächtige Artefakte, um das Geheimnis zu lüften!
● Letters from Nowhere 2 – Stelle in diesem mysteriösen Wimmelbildspiel deine Fähigkeiten auf die Probe und finde den vermissten Patrick!
● Romance Of Rome – Liebe und Verrat, Abenteuer und Gefahr erwarten dich in diesem unglaublichen WB-Spiel!
● Star Defender 4 – Acht gewaltige Missionen, um die Menschheit zu retten und ein Held zu werden!
● Sieh dir im iPad App Store weitere AWEM-Spiele an!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Herausragendes Jump'n'Run-Abenteuer "Castle of Illusion Starring Mickey Mouse" erstmals reduziert


Zum Wochenende können wir euch eine dicke Ersparnis präsentieren. Denn Disney hat erstmals seit dem Release im November des letzten Jahres den Preis für sein Platform-Adventure Castle of Illusion Starring Mickey Mouse (AppStore) reduziert. Statt der bisher durchgehend angefallenen, stolzen 8,99€ zahlt ihr im Moment mit 4,49€ lediglich die Hälfte.

Das sich der Download selbst zum vollen Preis gelohnt hat, hatten wir zum Release in unserer App-Vorstellung bereits festgestellt. Auch die durchschnittlich 4,5 Sterne, die die 481 Megabyte große Universal-App bei den Userstimmen um AppStore erhält, sind ein weiterer Beleg für die Klasse dieses Spieles. Denn gerade regulär teurere Spiele haben es oft schwer, auf so gute Bewertungen zu kommen, da die Erwartungshaltungshaltu weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: Zwei interessante iPhone-Cases kurz vorgestellt

Für alle iPhone 5/5s Nutzer unter euch haben wir heute zwei ganz spezielle Cases aus dem Kickstarter-Bereich herausgefischt. Das Sparkbeats-Case leuchtet bei neuen Benachrichtigungen, während das KLOQE-Case euer iPhone per Ganzkörper Case in Aluminium hüllt.

Sparkbeats, das iPhone-Case mit Lichttunnel

Eine simple Idee nimmt mit dem Sparkbeats-Case Gestalt an und leuchtet dem Nutzer mit einem Lichtstrom entgegen, sobald neue Benachrichtigungen eintreffen. Das Case nutzt dabei das LED-Licht des iPhone 5/5s, welches durch einen Lichtkanal geleitet und dort mehrmals reflektiert wird. So gelangt das Licht durch den gesamten Tunnel und bringt das Case zum Leuchten. Um diese Funktion nutzen zu können, muss man als Nutzer zunächst in den iOS-Einstellungen festlegen, dass die LED eingehende Benachrichtigungen mittels Lichtsignal melden soll. Auf dem Case hat der Hersteller zusätzlich einen Regler integriert, der den LED-Blitz des iPhones wieder für die gewöhnliche Verwendung, als Fotoblitz oder Taschenlampe, frei gibt. Etwa zwei Wochen kann das nette Projekt noch unterstützt werden.

KLOQE, das Full-Body-Alu-Case

Für Nutzer, denen das Design des iPhones besonders zusagt, hat KLOQE ein neues Case entwickelt. Das Ganzkörper-Case bietet dem Käufer das gleiche Material und ein ähnliches Design wie Apple es auch dem iPhone schenkt. Einziges Manko sind hierbei wohl die zunehmenden Maße. KLOQE ist aus hochwertigem Aluminium gefertigt und sieht auf den ersten Blick wie ein zu dick geratenes iPhone 5/5s aus. Die Farben Weiß, Schwarz, Gold und Grau sind im Angebot und warten noch etwa eine Woche auf potenzielle Unterstützer. Das Case macht einen sehr robusten Eindruck und schränkt dabei keine Funktionen ein. Sogar die Verwendung des 3,5mm Kopfhörer-Eingangs ist möglich. Folgend, wie gewohnt, das dazugehörige Kickstarter-Video.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac und Windows: Originalversion von Dungeon Keeper wird verschenkt

Auch heute könnt ihr bei kostenlosen Downloads zuschlagen: Das Spiel Dungeon Keeper ist für Mac und Windows kostenfrei.

DUngeon KepperGestern Abend hatte uns Thomas (Danke!) auf den Gratis-Download aufmerksam gemacht. Einige haben unseren Eintrag im gestrigen News-Ticker sicher schon gesehen, für alle anderen haben wir hier einen ausführlichen Hinweis auf die Aktion.

Das von Electronic Arts veröffentlichte Dungeon Keeper für iPhone und iPad ist bekanntlich kaum spielbar. Die Wartezeiten sind unerträglich und die In-App-Käufe so gut wie Pflicht. Zu Recht waren Fans von Dungeon Keeper enttäuscht. Wer sich gerne das Original ansehen möchte, kann den Download der Mac- und Windows-Version kostenlos tätigen.

Die Webseite GOG.com verschenkt Dungeon Keeper (zum Angebot). Noch rund 27 Stunden kann der Download kostenlos getätigt werden, allerdings wird dafür eine Registrierung mit Name, E-Mail und Geburtsdatum vorausgesetzt.

Nach wenigen Minuten, manchmal könnte es etwas länger dauern, flattert eine E-Mail mit einem entsprechenden Hinweis in euer Postfach, dass Dungeon Keeper kostenlos im angelegten Profil auf gog.com zum Download bereitsteht – dort könnt ihr euch die passende Installationsdatei für euer System (Mac oder Windows) einfach laden. Wir können den Download nur empfehlen, denn die mobile Version von EA ist wirklich ein Reinfall und bietet deutlich weniger Spielspaß als der Klassiker von damals. Bevor ihr zuschlagt, könnt ihr noch einen Blick auf das Gameplay-Video (YouTube-Link) des klassischen Dungeon Keeper werfen.

Dungeon Keeper im Video

Der Artikel Für Mac und Windows: Originalversion von Dungeon Keeper wird verschenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FreeBMI

Ein einfacher und kostenloser Body-Mass-Indikator (BMI) Rechner. Eine einfache Möglichkeit, Ihr richtiges Gewicht zu finden. FreeBMI wird Ihr Body-mass-Index Kategorie (Untergewicht, normales Gewicht, Übergewicht) herausfinden.

Download @
Mac App Store
Entwickler: Sebastien REMY
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschenkt Tetris

Es ist wieder soweit. In den letzten Monaten hat es sich Apple zur Angewohnheit gemacht, in regelmäßigen Abständen, Inhalte über die eigene Apple Store App zu verschenken. Ab sofort steht ein weiterer kostenloser Download über die App bereit. Nachdem es Ende Januar ein kostenloses Buch gab, wartet nun ein Spiel auf euch.

tetris_apple_store_app

Apple versucht über die Geschenke einen Anreiz für Anwender zu schaffen, regelmäßig in der Apple Store App vorbeizugucken. Ab sofort und zeitlich begrenzt könnt ihr das Spiel Tetris herunterladen. Solltet ihr dieser Tage die Apple Store App öffnen, so werdet ihr dort den kostenloses Tetris Download vorfinden.

Wir glauben, dass wir zum Spiel Tetris nicht zu viele Worte verlieren müssen, das Spiel sollte den Meisten von euch bestens bekannt sein. Das Spiel, welches im App Store zum Preis von 0,89 Euro bereit steht, lässt sich derzeit über den Umweg über die Apple Store App kostenlos laden.

Wichtig: Das Spielt steht nur kostenlos bereit, wenn ihr über die Apple Store App geht. Dort erhaltet ihr einen Promo-Code, den ihr im App Store einlöst, so dass Tetris kostenlos geladen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube Hit: Shanghai Tower (650 Meters)

Ich kann mich noch erinnern, wie ich vor einigen Jahren, als die Twin Towers in New York noch standen, auf der dortigen Aussichtsplatform in die schwindelerregende Tiefe schaute und mir schon irgendwie mulmig dabei wurde. Im Gegensatz zu mir haben die zwei russischen YouTuber, deren Video derzeit Klickrekorde erzielt, aber nicht den Aufzug benutzt. Sie [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A1 erhöht nun auch SIM-only-Tarife

telekom-a1-logo-3

Nachdem der größte österreichische Mobilfunker A1 in den vergangenen Wochen bereits bei seiner Billig-Marke “Bob” die Tarife erhöht und die Aktivierungsgebühr um 20 Euro angehoben, sowie eine ”Bearbeitungsgebühr” von 19,90 Euro bei einer Vertragsverlängerung eingeführt hat, ist nun der nächste Schritt gefolgt: A1 hat jetzt nämlich auch die SIM-only-Tarife erhöht, welche sich jetzt auf dem Niveau der Vertragstarife befinden. Bislang waren die angesprochenen Tarife zwischen drei und zwölf Euro billiger zu haben. Es muss aber hinzugefügt werden, dass die Tarife in Kombination mit einem Festnetzanschluss um 10 Euro billiger erhältlich sind. Der billigste Tarif beginnt somit bei 34,90 bzw. 24,90 Euro. Dafür gibt es aber unlimitierte Freieinheiten beim Telefonieren sowie bei den SMS und MMS. Beim Datenvolumen steht einem 1 GB zur Verfügung, bevor abgeregelt wird.

Wie auch schon bei den anderen Anpassungen, rechtfertigt A1 die Erhöhungen mit den hohen Kosten des LTE-Netzausbaus und die damit verbundenen Lizenzzahlungen. Wie wir schon berichtet haben, vermutet der ehemalige Chef der Regulierungsbehörde Georg Serentschy zudem einen Zusammenhang mit der Fusion von “3″ und Orange. Es könnte also nicht mehr lange dauern, bis auch die restlichen zwei Mitbewerber beginnen ihre Tarife und Gebühren zu erhöhen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taskcat

Taskcat ist ein schnelles Durchziehen Produktivität Aufgabenliste. Probieren Sie es aus. Keine Menüs und Untermenüs, um zu navigieren. Fügen Sie einfach, gehen Sie über den Tag, überqueren Sie es aus und nehmen ein neues Ziel.

Basic-Gesture-basierte Steuerung:
- Ein Streichen der untere Abschnitt zu navigieren
- Überqueren von Aufgaben durch Streichen nach rechts
- Löschen eines einzelnen Aufgaben durch Streichen wieder rechts
- Fügen Sie eine Aufgabe mit der Taste “”
- Uncross Aufgaben durch Streichen nach links
- Share Aufgaben auf Heute-Liste durch Streichen nach links, wenn nicht überschritten.
- Schütteln Sie das Telefon um die Liste nach ist / nicht gekreuzt sortieren

Erweiterte Einstellungen:
- Halten Sie die rechte Pfeiltaste, um zur letzten Seite (Rot) springen
- Halten Sie die linke Pfeiltaste, um zur ersten Seite (Heute) springen
- Tippen Sie auf die Pfeile, um zwischen den Seiten zu bewegen, statt Streichen
- Zweifach / dreifach tippen einen Pfeil bewegt sich von mehreren Seiten
- Tippen Sie auf Titel, es zu ändern
- Schnell innerhalb einer Liste mit Griffstangen neu ordnen
- Verriegeln Sie eine Seite mit Hilfe der Zahnräder und der Eingabe eines Pass-Code
- In eine Liste mit dem (Einfügen) in der Dialogbox Modifizieren
- Tippen Sie auf linke Kreis eines Artikels, um sie schnell an heute
- Halten farbigen Pfeil auf heute bis zu Ursprung Seite springen
- Sie können weiter zur letzten Seite, indem Sie den Pfeil nach rechts springen
- Darüber hinaus können Sie auf der Seite heute, indem Sie Pfeil nach links springen
- IPhone 4s können Spracheingabe (Danke Apple!)

Key Features:
- Swipe Navigation zwischen den Listen
- Schnelle Eingabe von neuen Aufgaben
- Heute Liste Konsolidierung für Fokus
- Leicht zu teilen Aufgaben auf den “Heute-Liste”
- Leicht zu berühren und ziehen mit-in einer Liste neu sortieren
- Anwendung Abzeichen, zeigt je nach Home-Bildschirm
- Schnell recyceln eine Liste für die Wiederverwendung
- Schnell trash Alle durchgestrichenen Elemente in einer Liste
- Fähigkeit, Ihre Liste an sich selbst oder Freunden per E-Mail
- Pass-Lock-Listen, um “besondere” Aufgaben, die Sie möchten Geheimnis zu verbergen

Download @
App Store
Entwickler: BoxCat LLC
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rewind - Ausgabe 419 erschienen

Die 419. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind steht ab sofort zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden diesmal behandelt: Praxistest: Sony DEV-50V Digitalfernglas (Shop: (Url: https://www.amazon.de/dp/B00D1AL0KU?tag=mtnson-21&camp=1410&creative=6378&linkCode=as1&creativeASI ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kalifornien will Gesetz für «Kill-Switch» bei Smartphones

Das kalifornische Parlamentsmitglied Mark Leno hat mit Hilfe des Generalstaatsanwalts von San Francisco und anderen Mitstreitern einen Gesetzesentwurf auf den Weg gebracht, um ein neues Mittel gegen den Diebstahl von Smartphones und Tablets zu erhalten. Ab dem 1. Januar 2015 sollen gemäss dem Gesetzesentwurf Smartphones und Tablets, die in Kalifornien verkauft worden sind, über einen sogenannten «Kill-Switch» verfügen. Ein «Kill Switch» erlaubt es, das Smartphone aus der Ferne unbrauchbar zu machen, wenn dieses abhanden gekommen ist.
Aufgrund des Entwurf-Charakters des Gesetzes ist es noch nicht ganz klar, ob neben Tablets mit einem Mobilfunk-Modul auch Tablets die nur über Wi-Fi verfügben vom Gesetz erfasst sein werden.

Mit dem Gesetz wollen die Behörden die Anzahl der Diebstähle, welche mobile elektronische Geräte betreffen, massiv reduzieren. In San Francisco kommen bei der Hälfte aller Diebstähle Smartphones abhanden. In der Nachbarstadt Oakland sind es sogar Dreiviertel.

Regulatorische Folgen über Kalifornien hinaus

Auch wenn das Gesetz auf den US-Bundesstaat Kalifornien begrenzt ist, hätte eine Annahme wohl weitreichende Folgen für den US-Smartphone-Markt. Mit seinen 38 Millionen Einwohnern ist Kalifornien der mit Abstand grösste Bundesstaat der USA. Aufgrund der Marktgrösse könnten sich die Hersteller dazu entscheiden, alle Smartphones für den Verkauf in den Vereinigten Staaten mit einem «Kill Switch» auszurüsten. Alternativ müsste bei einer Annahme des Gesetzes ein Smartphone speziell für den kalifornischen Markt angeboten werden.

Der Gesetzesentwurf fordert Strafen von 500 bis 2’500 US-Dollar für den Verkauf von ungesicherten Smartphones. Von dieser Strafe ausgenommen wären Besitzer eines alten Smartphones oder Tablets, die ihr Gerät über eine Auktionsplattform verkaufen.

IT-Industrie bevorzugt andere Lösung

Noch unklar ist, ob das Gesetz den Weg durch die Legislative schafft und wie angekündigt in Kraft treten kann. Auch wenn die Demokraten, zu welchen auch der Initiant Mark Leno gehört, in beiden kalifornischen Parlamentskammern über eine solide Mehrheit verfügen, könnte das Gesetz am Widerstand der IT-Industrie scheitern. Diese bevorzugt anstelle eines «Kill Switchs» eine landesweite Datenbank für gestohlene mobile elektronische Geräte.

Der US-Mobilfunkprovider T-Mobile hat andererseits angekündigt, die Gesetzes-Initiative zu unterstützen, wenn die implementierten Schutzmechanismen der Software genügend sicher seien.

US-Staatsanwälte fordern Massnahmen gegen Smartphone-Diebstähle

Seit dem letzten Mai engagiert sich neben dem Generalstaatsanwalt von San Francisco, George Gascón, auch der Generalstaatsanwalt von New York, Eric Schneiderman, gegen die steigende Anzahl von Smartphone-Diebstählen. Im Zuge der Initiative kam es bereits zu Treffen zwischen Vertretern der Smartphone-Hersteller und den Behördenvertretern.

Apple geht mit «Activation Lock» der Branche voraus

Bei der Vorstellung von iOS 7 hat Apple mit «Activation Lock» eine Funktion vorgestellt, welche die Nutzungsmöglichkeiten eines gestohlenen iPhones verringern sollen. Das Gerät wird dank dieser Technologie mit der Apple ID des ursprünglichen Nutzers gekoppelt. Die bereits seit Jahren verfügbare kostenlose Funktion «Mein iPhone suchen» kann so theoretisch nur deaktiviert werden, wenn die Apple ID des eigentlichen Besitzers bekannt ist. Auch nach einer Fernlöschung des Gerätes ist die Eingabe der originalen Apple ID notwendig, um das iOS-Gerät wieder lauffähig zu machen.

Neuere Diebstahls-Zahlen aus New York zeigen aber den bescheidenen Erfolg dieser neuen Technologie. Auch nach der Vorstellung von iOS 7 blieb die Anzahl der Smartphone-Diebstähle auf einem hohen Niveau. In New York sollen nun lokale Zwischenhändler vermehrt in die Pflicht genommen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weathercube – Gestural Weather

Willkommen in der wundervollen Welt von Weathercube

★ Weathercube ist die mit Gesten gesteuerte Wetter-App für’s iPhone. Keine Buttons: Wischen, pinchen und tippen Sie sich einfach Ihren Weg zum Wetter. Wir haben die ganze Arbeit erledigt, damit Sie einfach Ihren Spaß haben können. Die App ist einwandfrei, simpel, toll und aktuell zugleich!

Weathercube: das ist das Wetter – in einem Würfel – erstaunlich!

FUNKTIONEN:

❆ Komplett interaktiv
❆ Weathercube lässt sich gern berühren, also wischen, pinchen und tippen Sie ihn an, ohne dafür in die Zelle zu wandern!

☼ Einzigartige stündliche, Tages- und Wochenvorhersage.
☼ Flip-Flops oder Schneestiefel anziehen? Die detaillierte, stündliche Ansicht zeigt das Wetter Stunde für Stunde.

❆ Mit über 1,7 Millionen Städten.
❆ Die Datenbank enthält Ihr persönliches Wetter für nahezu jede Stadt auf dem Erdball: immer und überall.

☼ Farbenfrohe Themen
☼ Personalisieren Sie Weathercube nach Ihren Wünschen mit besonderen, farbenfrohen Themen.

❆ Verfügbar in mehreren Sprachen
❆ Ihr lokales Wetter in Ihrer lokalen Sprache ist unser Ziel. Weitere Sprachen in Kürze.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off Nisus Writer Pro

Nisus Writer Pro is a fast, powerful word processor with extensive customization options. With interface modification options, multilingual support, and universal document compatibility (RTF), Nisus Writer Pro offers a smart, flexible alternative to Microsoft Word.”

Purchase for $39.50 (normally $75) at MacUpdate Promo

OFFER GOOD THIS WEEKEND ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschenkt Tetris über die Apple Store App

Schon in den letzten Monaten hat Apple über seine eigene App immer wieder spannende Sachen für iPhone und iPad verschenkt – nun ist mit Tetris ein echter Klassiker an der Reihe.

TetrisJeder, der sich am Ende der 1980er Jahre einen Gameboy gekauft hat, hat zwangsläufig auch Tetris gespielt, immerhin gab es das schnelle Puzzle-Spiel damals als kostenlose Zugabe. Auch heute kann man wieder gratis zuschlagen, zumindest wenn man ein iPhone besitzt und sich die Apple Store App aus dem App Store lädt. Dort findet man noch bis Anfang April eine Aktion, bei der man Tetris kostenlos auf das iPhone laden kann.

Mit dem Klassiker von damals hat Tetris (App Store-Link), das normalerweise 89 Cent kostet, leider nicht mehr ganz so viel gemeinsam. Natürlich muss man weiterhin verschiedene Blöcke so miteinander kombinieren, dass eine vollständige Reihe entsteht. Allerdings setzt Electronic Arts nicht nur auf In-App-Käufe, sondern auch auf eine neuartige Steuerung mit Gesten. Diese finde ich gerade auf dem kleinen iPhone-Display aber gar nicht zu schlecht, auch wenn man sich zunächst daran gewöhnen muss.

Für das iPad kostet Tetris leider weiterhin 2,69 Euro, denn für das Tablet bietet Apple seine Store-Applikation noch nicht an – obwohl es in den USA bereits eine angepasste App gibt.

Damit beim kostenlosen Download von Tetris aus dem App Store auch ganz sicher nichts schiefgeht, haben wir eine kleine Anleitung für euch zusammengestellt. Wenn alles geklappt hat, wünschen wir euch viel Spaß mit einer Runde Tetris (oder zwei?).

Tetris kostenlos über Apple Store App laden

  1. Apple Store App laden und öffnen
  2. Reiter “Empfohlen” auswählen
  3. Zu “Ein Kultspiel für dich.” scrollen und klicken
  4. “Zum kostenlosen Download” klicken
  5. Es wird ein Promocode generiert, der sich einlösen lässt
  6. App wird kostenlos geladen
  7. Spaß haben

Der Artikel Apple verschenkt Tetris über die Apple Store App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vermittlung im Patentstreit zwischen Apple und Samsung gescheitert

Wie aus aktuellen Medienberichten hervorgeht, sind die Vermittlungsanstrengungen im Patentstreit zwischen Samsung und Apple erneut gescheitert. Im Januar wurde bekannt, dass sich Tim Cook mit Samsungs Geschäftsführer treffen sollte, und zwar bis spätestens zum 19. Februar, wie das zuständige Gericht angeordnet hatte.

apple_vs_samsung

Laut The Verge gab es letzte Woche Verhandlungen zwischen Apple und Samsung in den Vereinigten Staaten, die jedoch nicht in einer gütlichen Einigung endeten. Cook hatte den Leiter der Mobilfunksparte bei Samsung, Jong-Kyun Shin, getroffen – doch eine zufriedenstellende Vereinbarung konnten die beiden nicht erreichen.

Den aktuellen Verhandlungen ist eine Reihe von gescheiterten Treffen vorangegangen. Im vergangenen Dezember hatten die beiden Konzerne ihre Konsultationen wieder aufgenommen, wie damals die Korea Times berichtete.

Schon 2012 hatte sich Cook mit dem damaligen Geschäftsführer von Samsung, Choi Gee-Sung, beraten. Dieser Versuch scheiterte ebenfalls und vor allem daran, dass Samsung nicht bereit war, die von Apple verlangten Patentgebühren zu zahlen.

Nun steht also der Fortsetzung des Gerichtsprozesses nichts mehr im Wege, das zweite Patentverfahren soll am 31. März in den USA beginnen. Als prominenter Zeuge ist Phil Schiller geladen, der Marketingchef von Apple. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#0714 WochenRückblick Pokipsie Network

News

Es wird interessant, neue Streaming Gadgets möchten den Markt welcher unter Sonos und Pure Jong platzieren möchten. Was Beep und Rocki genau können und wo es mehr Informationen dazu gibt, könnt ihr euch hier nachlesen.

Den Unterschied von Film und Realität kennt ein jeder der fleissig und gerne Filme schaut. Eine interessante Gegenüberstellung haben wir diese Woche hier im Blog veröffentlicht.

#0714 WochenRückblick Pokipsie Network

Seit der aktuellen Woche hat nun auch die Swisscom ihren «eigenen» Streaming Dienst für die eigene Kundschaft. Mit Deezer bekommt ihr jetzt über 30 Millionen Songs auf euer Smartphone/Tablet für zu Hause und/oder unterwegs. Im Beitrag hier im Blog findet ihr weitere Informationen dazu.

Seit dieser Woche testen wir intensiv den Dienst Dacadoo und sind sehr gespannt wie sich unser Health-Score in der Testzeit verbessern wird.

Kino/Film

In der Aktuellen Woche und bis zum nächsten Montag könnt ihr euch den Film «Pauline die Detektivin» günstiger aus dem iTunes Movie Store laden.

Immer mehr kurz-Filme rund um den ersten LEGO Film kommen online. Mir gefällt es wies aufgemacht ist und ich bin schon sehr gespannt auf den Film. Hier kommt ihr direkt zum Trailer.

Gestern Abend hat der «RED 2» Wettbewerb geendet und gewonnen haben:

Melanie Maintz

und

Matthias Koch

Herzliche Gratulation euch beiden, viel Spass beim reinschauen und schreibt uns doch schnell eure Adresse per eMail, damit wir euch die DVDs im laufe der kommenden Woche zusenden können.

An alle andern in der kommenden Woche gibt es wieder eine Möglichkeit zum Gewinn also wieder vorbei schauen ist angesagt!!

LG G Tab 8.3 - Slider

GadgetPlaza

Auf den GadgetPlaza Blog gab es diese Woche wiedermal ein Tablet, welches wir euch vorstellen durften. Mit dem LG G Pad 8.3 kommt LG zurück in den Tablet Markt und mein Fazit zum Android Tablet findet ihr auf GadgetPlaza.

#0714 WochenRückblick Pokipsie Network - Podcast Logofindung

#GeekTalk Podcast

In der aktuellen Woche durfte ich mich mit dem Achim und dem Toby über das neuste in der Technikwelt unterhalten. Was dabei rausgekommen ist, könnt ihr euch hier im Podcast anhören.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Designkonzepte in Videos: iPhone 6 und iPad Pro bebildert

Dieses Designkonzept soll einen Einblick darauf geben, wie die nächste iPhone-Generation aussehen könnte. Das neue Apple-Flaggschiff besticht, geht es nach dem Video, vor allem durch sein großes 5,1-Zoll-Retina-2-Display, welches YRGB-Pixel beinhaltet. Zugleich lädt sich das Gerät durch ein Solarpanel auf, das hinter dem Bildschirm verbaut ist. Eine 10-Megapixel-Kamera soll 4K Videos mit 500FPS aufzeichnen. Das komplette Gerät ist extrem flach und gerade einmal 6,1mm dick. Der Kopfhöreranschluss wurde durch das neue Design zu einem Mini-AUX. Wir möchten euch dieses Konzeptvideo ebenso wenig vorenthalten, wie das darauf folgende iPad Pro Konzept von SET Solution. Es rechnet mit einem 13 Zoll Gerät, auf dem OS X läuft.

Wir sind gespannt auf eure Meinungen: Stellt ihr euch so die kommende Produktline von Apple vor?



Direktlink 1 | Direktlink 2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ferien-Kalender

Der Schulferien-Kalender für Deutschland mit vielen Funktionen und PDF-Ausgabe und jetzt mit iCloud-Synchronisation/Backup. Neben detailierten Übersichten bietet Ihnen dieser Ferienkalender die Möglichkeit, Ihren eigenen Kalender mit den Ferien, Feriendichte und Feiertagen für Ihr Bundesland als PDF-Datei zu downloaden und per E-Mail zu versenden. Ebenso können persönliche Urlaubszeiten abgespeichert und in der PDF-Datei als markiertes Datum angezeigt werden.

  • Für alle Ferien- und Feiertagstermine gibt es jetzt unbegrenzt automatische Updates. Sobald neue Schulferientermine bekannt sind, startet ein Daten-Update im Hintergrund. Ansonsten läuft die App natürlich auch ohne Internetverbindung.
  • Ferien-Überblick: Grafische Übersicht der Ferien und Feiertage (auf dem stehen zusätzlich die eigenen Urlaubstermine).
  • Ferien-Termine: Übersicht aller Ferientermine in klassischer Tabellenform. Feiertage und Schulferien für Ihr Bundesland können wahlweise später in der PDF-Datei dargestellt werden.
  • Demnächst: Wann sind die nächsten Termine? Alle Ferientermine, Feiertage und persönlichen Termine in chronologischer Reihenfolge sortiert. Eigene Urlaubszeiten können auch hier geändert werden.
  • Meine Termine: Persönliche Urlaubs-Termine und ganztägige Ereignisse können hier eingetragen und mit Farben (zwölf zur Auswahl) versehen werden. Auf Wunsch können diese später in der PDF zusammen mit den Feriendaten dargestellt und per E-Mail versendet werden. Auf dem werden die eigenen Termine zusätzlich auch in der Ansicht “Überblick” angezeigt.
  • Mit PDF-Funktion: Sie können von allen Terminen (Ferien, Feiertage, persönliche Termine) einen PDF-Kalender erstellen und diesen per E-Mail versenden und ausdrucken. Es können die Daten von bis zu zwei Bundesländern dargestellt werden.
  • Ferien-Dichte: Übersicht der Feriendichte in Deutschland. Wieviele Bundesbürger haben jetzt Schulferien bzw. einen arbeitsfreien Tag (Feiertage).
  • iCloud-Synchronisation! (ab iOS 5)
  • Im App-Menü “Einstellungen” können Sie die iCloud-Synchronisation einschalten. Nun werden Ihre Urlaubstermine dieser App auf Ihrem iPhone und automatisch synchronisiert. Wichtig: Auf allen Geräten muss die Funktion iCloud-Sync eingeschaltet sein. Feriendaten in dieser App werden ausschließlich mit iCloud (ab iOS 5) synchonisiert. Daten werden nicht mit iCal synchonisiert.
  • Auf dem iPhone und iPod Touch ist die App für das Hochformat konzipiert worden. Beim passen sich alle Seiten beim Drehen dem Hoch- oder Querformat automatisch an.
Download @
App Store
Entwickler: Schönherr GmbH
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 mit einigen nennenswerten Veränderungen

Wie immer warten Apple-Fans darauf mehr über das neue iPhone 6, welches dieses Jahr auf den Markt kommen soll, zu erfahren. Doch wie immer hält sich Apple dahin gehend sehr bedeckt, doch in einigen Blogs und Technikmagazinen kann man schon mehr über die Neuheiten, welches diese neue iPhones besitzen soll, erfahren.

Die äußeren Veränderungen des iPhone6

So verdichten zumindest die Gerüchte dass dass iPhone 6 größer sein wird, als das bisherige. Im Moment ist es wohl noch der Plan, dass man zwei neue Modelle auf den Markt bringen will, dabei soll eins über eine Bildschirmdiagonale von 4,5 Zoll und ein anderes über 5,0 Zoll verfügen. Allerdings heißt es hierzu auch, das sich diese Pläne auch schnell wieder ändern könnten. Bislang hat sich Apple dem Trend der zu größeren Smartphones führt, noch verweigert. Bisher verfügten die Geräte über eine 4,0 Zoll Bilddiagonale. Üblicherweise werden von Apple die neuen Geräte immer im Herbst herausgebracht. Doch das iPhone 6, welches wahrscheinlich in zwei verschiedenen Ausführungen auf den Markt kommen soll, wird ersten Gerüchten zufolge schon im Juni vorgestellt. So verdichten sich derzeit auch Gerüchte, dass das iPhone 6 auch merklich dünner sein wird, als die Vorgängermodelle.

iPhone 6 soll Kamera mit austauschbaren Linsen erhalten

Aber auch an der Kamera wird sich einiges ändern. Denn das nächste Apple-Smartphone soll mit einer Kamera von 10-Megapixel ausgestattet sein. Das allein ist weniger spektakulär, doch soll diese Kamera mit einer Blende ausgestattet sein, die eine Lichtstärke von f/1.8 besitze und auch die Linsen sollen auswechselbar sein. Diese Spekulation der austauschbaren Linsen wird durch ein Apple-Patent untermauert. Auch gehe man davon aus, das das iPhone 6, ähnlich wie die schlanke Form des iPad 5 zum iPad Air tendieren könnte. Da Apple kürzlich das Patent, welches die Produktion von gekrümmten Displays betrifft, zugesprochen bekam, wäre es auch möglich, das Apple beim iPhone 6 auf einen solchen Bildschirm setzt. Diese gekrümmten Touch-Sensoren haben den Vorteil, das sich der Abstand zwischen Abdeckglas und Sensorfläche über das gesamte Display nicht verändert.

 iPhone 6

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Disney Where’s My Valentine?

Swampy und Perry sind auf der Suche nach Liebe — kannst du ihnen dabei helfen?

DIE GESCHICHTE VON SWAMPY

Swampy ist nicht ganz so, wie all die anderen Alligatoren, die in den Abwasserkanälen leben, denn er duscht gerne. Schneide dich durch die Erde und leite durch sechs herausfordernde Levels Wasser zu Swampys Dusche. Achte dabei auf Algen, Tricks und Fallen!

DIE GESCHICHTE VON PERRY

In Perrys Levels musst du Wasser als Eis, Dampf und in flüssiger Form benutzen, um die Rätsel zu lösen und Agent P zum Hauptquartier zu bringen. Auch Super-Detektive brauchen Hilfe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ColorSay – Hör’ die Welt in Farbe!

Jetzt kannst du dir die Umwelt hörig machen! Mit Hilfe der Kamera von iPhone, iPad oder iPod touch kannst du deine Umgebung scannen und ColorSay macht die Farben für dich hörbar.

ColorSay nennt die Farben beim Namen!

Stelle einen von fünf Farbsätzen für die Sprachausgabe ein und ColorSay spricht den Namen der ähnlichsten bekannten Farbe aus. ColorSay kennt die Farbnamen auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Türkisch, Russisch, Chinesisch und Japanisch.

ColorSay wandelt die Farben in Klänge um!

Wähle zwischen verschiedenen Klangmodi für die sonochromatische Wiedergabe der Farbeindrücke. Die dominanten Farben der aufgezeichneten Bilder werden in Echtzeit als Töne interpretiert, anhand derer die einzelnen Farbfamilien akustisch identifizierbar werden.

ColorSay ist optimiert für die Verwendung der iOS Eingabehilfen einschließlich VoiceOver, bleibt aber auch ohne diese uneingeschränkt nutzbar.

ColorSay ist ein Farbscanner (Color Scanner) und geeignet für blinde Anwender, Menschen mit Farbblindheit, Farbenfehlsichtigkeit, Rot-Grün-Fehlsichtigkeit, Blau-Gelb-Fehlsichtigkeit, Farbsinnstörung, Achromatopsie, Achromasie, Farbenanomalie, Dyschromatopsie, Protanopie (Rotblindheit), Deuteranopie (Grünblindheit), Tritanopie (Blaublindheit), Monochromasie …

… und für alle, die die Farbwelt neu entdecken wollen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratissingle der Woche: Torrent

wpid-cover.170x170-75-2014-02-15-06-00.jpg

Biografie:

Ásgeir ist der Sohn des isländischen Dichters Einar Georg Einarsson, der für Ásgeir die meisten Lieder geschrieben hat.

2012 führte er mit dem Song Hvítir Skór, den er gemeinsam mit Blaz Roca, produzierte, 9 Wochen lang die isländischen Charts an. Sein Debutalbum Dýrð í dauðaþögn wurde das bestverkaufte Debutalbum Islands. Etwa 10 % der Isländer besitzen dieses Album. Die Lieder des Debutalbums wurden von John Grant ins Englische übertragen und 2013 unter dem Albumtitel In the Silence veröffentlicht.

Download: hier

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nisus Writer Pro 50% off today

Nisus Writer Pro

Nisus Writer Pro is a powerful multilingual word processor, similar to its entry level products, but brings new features such as table of contents, indexing, bookmarks, widow and orphan control, cross references, line numbering, and text wrap around images.

Familiar Classic features are also on board, like attribute-sensitive find and replace, an upgraded Nisus macro language, and glossaries.

We have also improved a number of existing features. For example, we've added a variety of additional options to control the display of notes. Footnotes can now also span across pages.



More information

You have less than 1 day to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flawless iOS 7 App Design Templates for $39

Clean & Modern Templates That Will Give Any App a Fresh Look
Expires March 29, 2014 23:59 PST
Buy now and get 80% off

THE GOODS

With over 1 million apps in the App store, your app needs a good design to stand out. Here are two iPhone/iPad App Design Templates that will help you do just that. The templates include an Xcode project which shows you how to implement the design in the template. You also get access to a Photoshop PSD file which means you can tweak the colors or look and feel of the app.

WHY WE LOVE IT

With over 4000 customers, App Design Vault’s templates will only improve your design game. App Design Vault also prides themselves in great customer service where help is always available to get you over the humps or issues you might encounter. These templates will not only add value to your design but also leave you with a beautiful complete product. TOP FEATURES
    Ready-to-use Xcode project with high quality design. Photoshop PSD so you can tweak the colors or look and feel of the template Exceptional customer service for all your design needs

ASSET PREVIEWS

Trackbeam Design Template View Highlights Design Template View

SYSTEM REQUIREMENTS & LANGUAGES

    Mac OS X 10.8+, Xcode 5+, iOS 7+
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Slate Mobile AirDesk: The Essential Laptop Accessory for $90

Never Feel The Burn From Lap Top Computing Ever Again!
Expires March 17, 2014 23:59 PST
Buy now and get 30% off



Please note: Only available to customers in the continental United States. The sale price includes shipping and all sales are final.

THE GOODS

Like all game-changing products, The Slate Mobile AirDesk was designed to fulfill a need, in this case one every laptop user shares – how to save ourselves from poor posture, back pains, lost items, hot battery packs, and reduced system performance when actually using our laptop on our laps. This portable laptop desk is durable, lightweight, attractive, eco-friendly, the list goes on... simply put, if you've singed the hair off your thighs one too many times from a piping hot Macbook, you're going to want one of these.

WHY WE LOVE IT

It's a clean, sleek product that you won't find anywhere else. The natural grain of the bamboo is universally elegant and it's unassuming shape truly epitomizes the phrase "great design is transparent". Plus, the small touches, like a mousepad, (seriously, how else could you use a mouse while plopped on the couch?), and a slot for your smartphone or (mini) tablet (with a hole in the bottom for your charging cable to feed through) are signs of true craftsmanship and intelligent design. TOP FEATURES
    *Environmentally Conscious* - Made of 100% pure, premium bamboo. Obsessive Attention to Detail - It’s ultra lightweight, super strong, and it will absorb the heat from your laptop. The curves, air ventilation, and docking station are chiseled, hand-sanded, and polished to mirror the feeling of glass. A super thick and heavy duty mouse pad is installed and sits flush against the surface of the slate. It’s Quicker and Smarter - Truly a household accessory that will bring form and function to your life. Practical, aesthetically pleasing, and most importantly – it increases the efficiency of your laptop. Heat Protection - The Slate’s ventilation cools down your laptop. Any remaining heat is absorbed within the bamboo. The Perfect Posture - Mousepad balances to the right and the laptop is centered, just like using a desk. Phone and Tablet Display - The extended display dock includes a cable slot and can fit just about any phone or mini tablet on the market.

THE PROOF

"... if you read the words 'portable MacBook desk' and think 'that sounds like a neat idea' then you should buy one. Buy two even — just to be on the safe side." - Cult of Mac "... accessory manufacturers come up with various fan-equipped fans and holders, but the new Slate Mobile Airdesk is arguably the best of them." - UltraLinx

PRODUCT SPECS

    Size: 22.5″ × 11.5″ × .75″ (inches) Material: 100% rapidly renewable bamboo Disclaimer: laptop, phone, tablet not included

COMPATIBILITY

IN THE BOX

    One (1) Mobile AirDesk - *Handcrafted In The USA* Promotion is for right-handed Mobile AirDesk with .5" phone/tablet slot and black mousepad.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Tetris nun kostenlos über die Apple Store App

Umstritten war EAs zweites Tetris als es erschien, nun gibt es das klassische Denkspiel im Rahmen von Apples Apple-Store-Promotion kostenlos. Apple hat über die App bereits kostenlose Bücher und andere Apps verteilt. Ganz so günstig ist das EA-Tetris aber trotz der Werbeaktion nicht.Die App kostete vorher 0,89 Euro, nie musste für das EA-Tetris mehr als 2,59 Euro ausgegeben werden, außer es wird eine der In-App-Kauffunktionen genutzt. Über diese lassen sich im Tetris-Shop T-Münzen in den Freemium-üblichen Portionen kaufen: Bis zu 89 Euro lässt sich auf einmal ausgeben. Anders als in ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Office für iPad soll früher als erwartet erscheinen

Der Fahrplan für die erste ganz auf Touchscreens ausgerichtete Office-Version war klar: Erst Windows 8, dann einige Monate später iOS. Doch laut Informationen von Zdnet soll der damalige Microsoft-CEO Ballmer und das Office-Team sich umentschieden haben, Office für iPad könnte noch vor der Windows-Version erscheinen.Das Office-Team soll dafür plädiert haben, das iPad-Office zu veröffentlichen, wenn es fertig ist. Die Windows-Variante würde also nicht bevorzugt werden und könnte sogar erst nach der iPad-Version erscheinen. Als Termin wird das erste Halbjahr 2014 anvisiert. Über das ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: