Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.349 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Musik
7.
Fotografie
8.
Sonstiges
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Reisen

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Bildung
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Finanzen

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Bildung
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Spiele
10.
Unterhaltung

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Drama
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Songs

1.
Rag'n'Bone Man
2.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
3.
Mark Forster
4.
Clean Bandit
5.
Robin Schulz & David Guetta
6.
The Weeknd
7.
Shawn Mendes
8.
Alan Walker
9.
Max Giesinger
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Genetikk
5.
Helene Fischer
6.
KC Rebell
7.
Andreas Gabalier
8.
Udo Lindenberg
9.
Shindy
10.
Westernhagen

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Timur Vermes
7.
Nadine Buranaseda
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Michael Mittermeier
Stand: 04:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

147 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

28. Dezember 2013

AcePlayer -leistungsstarken Media-Player

AcePlayer spielt/stream fast alle Film-Dateiformate ohne Umwandlung direkt auf dem iPhone/iPod/. Übertragen Sie einfach die Mediendateien über das iTunes File-Sharing oder per WiFi auf ihr iOS-Gerät. Diese können dann sofort abgespielt werden. Mit dem integrierten Downloader und dem FTP/Samba-Client können nicht nur lokale Medien wiedergegeben werden – ACE-Player ist ein “Movie Player & Downloader & Streaming Media Player”! Sie können auch von fast jedem UPnP/DLNA-Medienserver Dateien auf ihr iOS-Gerät streamen oder downloaden.

Features
1. Es werden fast alle Videoformate unterstützt: WMV, AVI, MKV, RMVB, RM, XVID, MP4, 3GP, MPG…
2. Es werden fast alle Audioformate unterstützt: MP3, WMA, RM, ACC, OGG, APE, FLAC,FLV…
3. Unterstützung von smi, srt, ass, ssa, sub txt Untertiteln.
4. Synchronisieren von Filmen über iTunes.
5. Wi-Fi Unterstützung für den Download von Mediendateien vom PC auf iOS-Geräte.
6. Eingebauter „Open Url“-Client für die Unterstützung von HTTP, FTP, MMS, RTSP, SMB, RTP streaming.
7. Eingebauter UPnP-Client für streaming/download von Mediendateien von fast allen UPnP/DLNA-Medienservern.
8. Eingebauter FTP-Client für das streamen/downloaden von Mediendateien von FTP-Servern (Anmerkung: streamen nur im PASV-Modus).
9. Eingebauter Samba-Client für streaming/downloaden von Mediendateien von Samba-Servern.
10. Eingebauter Dateimanager. Unterstützt wird: Verschieben von Dateien zwischen Ordnern, Dateien löschen und umbenennen, Ordner erstellen und umbenennen
11. Eingebauter Datei-Downloader. Dateien können von FTP/Samba/UPnP-Servern geladen werden (pausieren und fortsetzen wird unterstützt).
12. Multi-Playlist wird unterstützt: Erstellen von Playlisten, Hinzufügen von Dateien. Ordner werden automatisch als Playliste verwendet
13.”Öffnen in” Feature unterstützt: öffnen Sie Video und Audio Dateien aus Mailanhängen und dem Safari-Web-Browser.
14. aceplayer://URL Schema.
15. 2 Dual-Core (A5 Prozessor) Decodierung von Medien unterstützt.
16.TV-Out unterstützt.
17. AirPlay wird unterstützt (Anmerkung: Nur für QuickTime-Plugin).
18. Eingebauter Bildbetrachter mit Unterstützung von: jpeg, jpg, png, bmp…
19. Spielt Musik im Hintergrund. So kann ACEPlayer mit Playlist-Verwendung als alternativer Musikplayer verwendet werden.
20. Ordner können mit Passwörtern versehen werden. einfach im Dateimanager den rechten Knopf drücken.
21. Gesten-Steuerung: Doppel-Klick um den Vollbildmodus ein- oder auszuschalten, Einfachklick um die Bedienelemente des Players ein- oder auszublenden, nach links ziehen um zurückzuspringen, nach rechts ziehen um vorzuspringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was verdient eigentlich Tim Cook?

Gemäß den Regeln für börsennotierte Unternehmen legte Apple heute unter anderem das Jahresgehalt des Vorstandsvorsitzenden Tim Cook offen.  Neben aktuellen Verkaufszahlen, die Apple in jedem Quartal durch seinen Geschäftsbericht veröffentlicht, können auch aus der Pflichtmeldung, im Hinblick auf die anstehende Jahreshauptversammlung am 28.Februar, an die US Börsenaufsicht einige hochinteressante Fakten herausgefiltert werden. Beispielsweise müssen einige […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

mWoerterbuch

Das mWörterbuch ist das Beste mehrsprachige Deutsche Wörterbuch für Mac. Es funktioniert offline und deswegen ist es ein idealer Begleiter bei der Arbeit oder auf Urlaub.

Die Applikation ist nicht um die Sätze Übersetzung erweitert, hier können Sie built-in Integration mit Bing Übersetzer Service verwenden. Diese Applikation verlangt aber eine Internetverbindung. Alle gefundenen Ergebnisse können für spätere off-line verwendung gespeichert werden.

Download @
Mac App Store
Entwickler: Jiri Tichy
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Glass, iWatch & Co.: Private Überwachung dank Wearables

Das kommende Jahr 2014 wird, aller Voraussicht nach, das Jahr der sogenannten Wearables. Das sind Technik-Gadgets, die wir direkt am Körper oder an unserer Kleidung tragen. Sony fertigt bereits die SmartWatch in der 2. Generation, Google kündigte die Google Glass Datenbrille an und auch Branchenprimus Samsung brachte mit der Galaxy Gear eine Erweiterung seiner Smartphone-Flotte auf den Markt.

Apple wird ziemlich sicher in den nächsten Jahren nachziehen. Die iWatch wird für 2014 erwartet. Spätestens dann wird der Knoten dieser, für die Elektronikindustrie wichtigen Sparte geplatzt sein. Doch welchen Preis zahlen wir dafür? Geld? Mit Sicherheit ein großer Faktor. Doch am meisten müssen wir mit unserer Privatsphäre bezahlen. Das meint zumindest Stephen Balaban. Seines Zeichens Software-Ingenieur bei Lambda Labs, die sich auf Gesichtserkennung spezialisiert haben.

 Google Glass, iWatch & Co.: Private Überwachung dank Wearables

Balaban warnt in einem Vortrag auf dem 30C3 (Chaos Communication Congress) davor, dass die Wearables, allen voran die Google Glass, eine Gefahr für die Privatsphäre seien. Heutzutage sei es mit der richtigen Software und ein paar Hacks möglich, die Daten der Brille auszulesen. Somit könnten komplette Bewegungsprofile aufgezeichnet werden. Dazu benötigt man keine Serverfarm mit High-End-Rechnern. Ein GPU einer Grafikkarte würde allein schon ausreichen, so Balaban weiter.

Alles was wir heute mit unserer Technik tun, wird in Logfiles irgendwo lokal oder im Web gespeichert. Ob Nachrichten, Internetseiten, Standorte oder Fotos. Laut dem Founder von Lambda Labs sei die Datenbrille von Google nicht für die Nutzung von Augmented Reality gedacht, sondern zur Aufzeichnung unseres Lebens – eine gewagte These. Die damit erworbenen Daten würden dann weiterverarbeitet, um noch gezielter im Netz Werbung schalten zu können. Auch Geheimdienste könnten Zugriff auf die sensiblen Daten bekommen. So würde man zu einem unfreiwilligen Agenten werden, wenn man nicht Acht gibt, auf die Informationen, die man preisgibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wehrt sich gegen enormen Aktienrückkauf

Im vergangenen April wurde verkündet, dass Apple 100 Milliarden Doller Gewinn bis zum Jahr 2015 ausschütten will, doch Großinvestor Carl Icahn fordert noch mehr Geld. In einer Börsenmitteilung wurde den Aktionären empfohlen auf der anstehenden Jahreshauptversammlung am 28. Februar 2014 gegen den Vorschlag des Großinvestors Carl Icahn zu stimmen. Icahn fordert, dass Apple im laufenden Geschäftsjahr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rainly

Rainly – Entdecken Sie das Wetter neu

• Schönes Design mit Hintergrundfarben, die die Temperatur widerspiegeln
• Spulen Sie in der Zeit vor und erleben Sie 24 Stunden mit genauen, stündlichen Vorhersagen
• Schnell und einfach Vorhersagen für die nächsten 7 Tage erstellen

Von Forecast (forecast.io) bereitgestellte Wetterdaten mit Datenquellen in aller Welt!
Von GeoNames bereitgestellte geografische Informationen.

Download @
App Store
Entwickler: Didstopia
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IBM-Statistik: iOS7 bei Weihnachtsshopping 5-mal beliebter als Android

icon-ios7

Im Gegensatz zu den meisten Europäern wird in den USA die Bescherung am Morgen des 25. Dezembers gefeiert. Für Statistiker, wie beispielsweise jene von IBM, ist dies ein wichtiger Tag, da hier einiges über das amerikanische Konsumverhalten ausgesagt werden kann. IBM hat sich speziell auf den mobilen Datenverkehr und das mobile Einkaufsverhalten konzentriert und zeigt uns hier durchaus interessante Zahlen.

So wurde fast ein Drittel (ca. 29 %) aller Online-Einkäufe von einem mobilen Endgerät getätigt. Besitzer eines iDevices sind hier deutlich aktiver, denn diese knapp 29 Prozent setzen sich aus 23 % iOS-Nutzern und lediglich 4,6 % Android-Nutzern zusammen. Somit wurden mehr als 5-mal so viele Geschäfte über iOS abgewickelt, als über Android. Noch viel wichtiger für die Wirtschaft ist, dass Besitzer eines iDevices mit durchschnittlich 94 US-Dollar fast doppelt so viel ausgeben wie Android-Besitzer mit 48 US-Dollar. Wenn man bedenkt, dass Android (zumindest bei den Smartphones) mit knapp über 50 % immer noch einen höheren Marktanteil als iOS aufweist (ca. 40 %) ist das durchaus bemerkenswert.

Beim Datenverkehr generieren mobile Endgeräte mit 46,6 Prozent fast die Hälfte des gesamten Aufkommens. Im Vergleich zum letzten Jahr (28,3 %) ist das eine enorme Steigerung. Gesurft wird aber immer noch lieber mit den Smartphones, denn hier liegt der Anteil mit 28,5 % deutlich höher als bei den Tablets mit 18,1 %.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Calc FLO Pro – Rechner

Calc FLO ist ein schöner Rechner für das iPhone, iPad & iPod Touch.

Download @
App Store
Entwickler: Kian Tan
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook hat in diesem Jahr gut 4,3 Millionen Dollar verdient

Laut einem aktuellen Medienbericht konnte sich Apples CEO Tim Cook allein im Jahr 2013 über ein Einkommen in Höhe von 4,3 Millionen Dollar freuen. Diese ansprechende Summe setzt sich aus verschiedenen Posten zusammen.

Tim Cook

Zum einen besteht das Grundgehalt von Tim Cook, das mit 1,4 Millionen Dollar bereits recht hoch ausfällt. Des Weiteren folgen zum anderen noch einige Bonuszahlungen in Höhe von 2,8 Millionen Dollar sowie Zahlungen von gut 52.000 Dollar für ein Urlaubskonto und die Prämien für seine Lebensversicherung.

Im Jahr 2012 erhielt Tim Cook mit 4,2 Millionen Dollar fast genauso viel Geld von Apple. Im Vergleich zu 2011, als Cook das Ruder von Apple nach dem Tod des Mitbegründers Steve Jobs übernahm, steigerte sich das Einkommen ab 2012 jedoch sehr stark.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geerdetes 2014!!

Allewelt stürzt sich auf die peinlichsten, bewegendsten Momente 2013, kann sie doch auch gerne tun, wir sind schließlich eine demokratische Gesellschaft. ;-)

Ich versuche etwas neues.

Die letzten Tage nutzte ich um gedanklich das zu notieren das mich 2013 am meisten an mir und anderen störte. Sind im Prinzip paar kleine Punkte, wenn ich sie aber beherzige, könnte 2014 noch entspannter werden als schon 2013 war. Here we go:

  • Beide Seiten einer Geschichte sehen
  • Nicht vorschnell Partei ergreifen
  • Auch seine Meinung ändern können, und dazu stehen
  • Keine Fäkalsprache
  • Nicht zu sehr von Emotionen leiten lassen, wie Neid, Hass, Rache
  • Üble Nachrede vermeiden, auch wenn berechtigt

Ja, nennt es “Gute Vorsätze”, ich finde diesen Begriff aber so ausgelutscht, daher vermeide ich ihn. Es sind “Schritte in ein entspannteres Leben.” :-)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Mnemonizer noch kurz zum Startpreis

Eure Pincodes und Passwörter sollen wirklich sicher sein? Mnemonizer bietet eine interessante Verschlüsselung.

Die Universal-App ist gerade noch zum Startpreis erhältlich, in Kürze wird sie das Doppelte kosten. Die App speichert Eure Passwörter so, dass nur Ihr sie lesen könnt und sonst niemand. Dazu generiert die App ein Muster und füllt die Zellen mit zufälligen Zahlen und Buchstaben aus.

Mnemorizer screen1

Mnemorizer screen2

Dann tippt Ihr auf eine Zelle und setzt eine Farbe und ein neues Zeichen ein. Die Position und Anordnung bestimmt alleine Ihr. So könnt Ihr das Passwort ganz einfach lesen, wenn Ihr nur wisst, wo es steht. Damit Ihr nicht durcheinander kommt, dürft Ihr die einzelnen Passwort-Tafeln benennen und nach Belieben zwischen ihnen wechseln – eine Demo gibt es hier im Video. Und mehr über die Mnemotechnik gibt es hier(ab iPhone 3GS, ab iOS 5.0, deutsch)

Mnemonizer - PIN- & Passwort-Hüter Mnemonizer - PIN- & Passwort-Hüter
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (uni, 8.2 MB)
Anzeige



iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Soviel verdient Apple CEO Tim Cook im Jahr 2013

Apple ist ein börsennotiertes Unternehmen. Dementsprechend muss sich der Hersteller aus Cupertino an gewisse Spielregeln halten. Neben dem Geschäftsbericht, den Apple jedes Quartal vorlegt und uns damit Verkaufszahlen, Umsatz und Gewinn berichtet, gibt es auch jährlich eine Aktionärsveranstaltung. Diese findet im kommenden Jahr am 28. Februar statt und im Vorfeld der Versammlung ist Apple seiner Pflichtmeldung an die US Börsenaufsicht nachgekommen.

cook2013_gehalt

Neben vielen „börsenspezifischen“ Dingen gehen allerdings auch ein paar sehr interessante Fakten aus der Meldung hervor. So meldet Apple unter anderem die Einkünfte einiger hochrangiger Mitarbeiter an die United States Securities and Exchange Commission.

Das Jahresgehalt von Tim Cook beläuft sich in diesem Jahr auf 4.252.727 Dollar und setzt sich aus verschiedenen Posten (unter anderem 1,4 Millionen Grundgehalt) zusammen. Damit verdient er knapp 100.000 Dollar mehr als im Jahr zuvor. Peter Oppenheimer, Daniel Riccio und Jeffrey Williams kommen beispielsweise auf 2.632.852 Dollar und Eddy Cue streicht sich 2.647.105 Dollar sein.

Gegen Carl Icahn stimmen
Interessanterweise geht Apple in der Meldung auch auf die Forderungen des Großinvestors Carl Icahn ein. Dieser fordert von Apple das Aktienrückkaufprogramm deutlich zu erweitern. Eine Summe von 150 Milliarden Dollar steht im Raum

The Board believes that the Company’s management team and Board are in the best position to determine what is in the best long-term interest of the Company’s business and recommends a vote AGAINST this proposal.

Apple empfiehlt seinen Aktionären gegen den Antrag seitens Carl Icahn auf die Erhöhung des Aktienrückkaufprogramms zu stimmen. Vielmehr ist der Aufsichtsrat davon überzeugt, dass das Apple Management alle notwendigen Maßnahmen ergreift, um auf lange Frist erfolgreich zu sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die besten Rabatte bei Spiele-Apps

Zur Weihnachtszeit vergünstigen enorm viele Entwickler gerne Ihre Apps. Wir sorgen für den Durchblick.

Aktuell gibt es so viele Rabatte, dass wir uns entschlossen haben, die Rabatt-Listen wegen der besseren Übersicht aufzuteilen. Die besten reduzierten Apps des Kategorie “Spiele” haben wir hier für Euch zusammengefasst:

EA hat beinahe alle Games reduziert,

Warner Bros hat auch viele Games vergünstigt.

Außerdem empfehlenswert:

Gangstar Vegas Gangstar Vegas
(2961)
2,69 € 0,89 € (uni, 1433 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
(14)
1,79 € 0,89 € (uni, 49 MB)
Wild West Pinball Wild West Pinball
(6280)
0,89 € Gratis (uni, 70 MB)
Machinarium Machinarium
(1694)
4,49 € 1,99 € (uni, 223 MB)
Somersault Somersault
(50)
1,79 € Gratis (iPhone, 126 MB)
Slice & Splice Slice & Splice
(8)
0,89 € Gratis (uni, 21 MB)
God of Blades God of Blades
(29)
2,69 € 0,89 € (uni, 140 MB)
Crazy Hedgy - the secret of the candy world Crazy Hedgy - the secret of the candy world
(2811)
1,79 € 0,89 € (uni, 198 MB)
Sky Tourist Sky Tourist
(20)
1,79 € 0,89 € (uni, 110 MB)
Abalone® Abalone®
(47)
4,49 € 2,69 € (uni, 19 MB)
MicroCells MicroCells
(19)
0,89 € Gratis (uni, 11 MB)
The Cave The Cave
(108)
4,49 € 1,79 € (uni, 1081 MB)
Mogel Mäxchen Mogel Mäxchen
(26)
2,69 € 0,89 € (uni, 14 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(233)
2,69 € Gratis (uni, 73 MB)
Babylonian Twins Puzzle Platformer Babylonian Twins Puzzle Platformer
(13)
0,89 € Gratis (uni, 34 MB)
Pixel Defenders Puzzle Pixel Defenders Puzzle
(26)
1,79 € 0,89 € (uni, 24 MB)
New Tappi Adventures New Tappi Adventures
(6)
0,89 € Gratis (iPhone, 73 MB)
I Dig It I Dig It
(2740)
0,89 € Gratis (iPhone, 8.9 MB)
FairyFail™ FairyFail™
(60)
1,79 € Gratis (iPhone, 53 MB)
Jet Ball Jet Ball
(6924)
1,79 € Gratis (iPhone, 26 MB)
Jet Ball HD Premium Jet Ball HD Premium
(41)
2,69 € 1,79 € (iPad, 43 MB)
New iCut Deluxe New iCut Deluxe
(9)
2,69 € 0,89 € (uni, 6.7 MB)
New Puzzle Quizzes Deluxe New Puzzle Quizzes Deluxe
(9)
2,69 € 0,89 € (uni, 9.7 MB)
Fish Heroes Fish Heroes
(26)
1,79 € Gratis (uni, 41 MB)
Hack RUN Hack RUN
(768)
2,69 € Gratis (uni, 3.6 MB)
Horn™ Horn™
(366)
5,99 € 2,69 € (uni, 974 MB)
Space Miner™ HD Space Miner™ HD
(172)
4,49 € 1,79 € (iPad, 159 MB)
Strength in Numbers Strength in Numbers
(6)
1,79 € Gratis (uni, 41 MB)
Sonic the Hedgehog Sonic the Hedgehog
(698)
2,69 € 0,89 € (uni, 29 MB)
Sonic the Hedgehog 2 Sonic the Hedgehog 2
(446)
2,69 € 0,89 € (uni, 43 MB)
Sonic The Hedgehog 4™ Episode I HD Sonic The Hedgehog 4™ Episode I HD
(49)
4,49 € 0,89 € (iPad, 178 MB)
Sonic The Hedgehog 4™ Episode II Sonic The Hedgehog 4™ Episode II
(195)
4,49 € 0,89 € (uni, 400 MB)
XCOM®: Enemy Unknown
(1373)
17,99 € 8,99 € (uni, 1795 MB)
Multiponk Multiponk
(1309)
2,69 € 0,89 € (uni, 47 MB)
Secret of Mana Secret of Mana
(507)
7,99 € 3,59 € (iPhone, 74 MB)
Sid Meier’s Ace Patrol: Pacific Skies
(22)
4,49 € 2,69 € (uni, 119 MB)
Carmageddon Carmageddon
(999)
3,59 € 1,79 € (uni, 102 MB)
Around the World in 80 Days HD (Premium) Around the World in 80 Days HD (Premium)
(396)
4,49 € 0,89 € (iPad, 153 MB)
Northern Tale HD (Premium) Northern Tale HD (Premium)
(32)
4,49 € 0,89 € (iPad, 223 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(44)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 207 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(44)
2,69 € 0,89 € (iPad, 207 MB)
Call of Atlantis HD (Premium) Call of Atlantis HD (Premium)
(1062)
4,49 € 0,89 € (iPad, 156 MB)
Atlantis Quest HD (Premium) Atlantis Quest HD (Premium)
(127)
4,49 € 0,89 € (iPad, 50 MB)
Eclipse: New Dawn for the Galaxy
(159)
5,99 € 4,49 € (iPad, 151 MB)
Sine Mora Sine Mora
(27)
5,49 € 2,69 € (uni, 302 MB)
Rogue Planet Rogue Planet
(639)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 85 MB)
Die vergessenen Orte: Der verlorene Zirkus
(20)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 158 MB)
Der Erbe der Zeit. Der letzte Krieg - die letzte Liebe. Der Erbe der Zeit. Der letzte Krieg - die letzte Liebe.
(319)
6,99 € 0,89 € (uni, 201 MB)
Papa Sangre II Papa Sangre II
(16)
4,49 € 0,89 € (uni, 291 MB)
Jenga Jenga
(2195)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 35 MB)
Jenga HD Jenga HD
(700)
2,69 € 0,89 € (iPad, 36 MB)
The Blocks Cometh By Halfbot The Blocks Cometh By Halfbot
(3000)
1,79 € Gratis (uni, 18 MB)
Fishdom H2O: Hidden Odyssey HD (Premium)
(1193)
4,49 € 0,89 € (iPad, 187 MB)
Neuroshima Hex Neuroshima Hex
(486)
4,49 € 2,69 € (uni, 262 MB)
1112 episode 02 1112 episode 02
(147)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 95 MB)
Ski Jumping Pro Ski Jumping Pro
(580)
1,99 € 0,99 € (uni, 199 MB)
Albert Albert
(2308)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 47 MB)
FINAL FANTASY IV FINAL FANTASY IV
(349)
14,49 € 6,99 € (uni, 429 MB)
Fishdom HD (Premium) Fishdom HD (Premium)
(916)
4,49 € 0,89 € (iPad, 82 MB)
PipeRoll 2 Ages PipeRoll 2 Ages
(558)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 85 MB)
Rakoo Rakoo's Adventure
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (uni, 45 MB)
Fieldrunners Fieldrunners
(3407)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 45 MB)
Fieldrunners for iPad Fieldrunners for iPad
(231)
2,69 € 0,89 € (iPad, 160 MB)
aerofly FS aerofly FS
(457)
4,49 € 2,69 € (iPad, 1638 MB)
Fieldrunners 2 Fieldrunners 2
(2543)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 55 MB)
Fieldrunners 2 HD Fieldrunners 2 HD
(921)
4,49 € 2,69 € (iPad, 335 MB)
Toy Defense 2 Toy Defense 2
(743)
1,79 € Gratis (iPhone, 91 MB)
Toy Defense: Relaxed Mode
(84)
0,89 € Gratis (uni, 423 MB)
Fruit Ninja HD Fruit Ninja HD
(8386)
2,69 € 0,89 € (iPad, 51 MB)
FINAL FANTASY FINAL FANTASY
(551)
7,99 € 3,59 € (iPhone, 84 MB)
FINAL FANTASY XIII Larger-than-Life Gallery FINAL FANTASY XIII Larger-than-Life Gallery
(21)
5,49 € 2,69 € (iPhone, 93 MB)
Sine Mora Sine Mora
(27)
5,49 € 2,69 € (uni, 302 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS for iPad
(44)
15,99 € 6,99 € (iPad, 626 MB)
Buddy & Me Buddy & Me
(9)
1,79 € 0,89 € (uni, 109 MB)
Rogue Planet Rogue Planet
(639)
4,49 € 0,89 € (iPad, 85 MB)
aerofly FS for iPhone aerofly FS for iPhone
(217)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 1636 MB)
Power of Logic Power of Logic
(424)
0,89 € Gratis (iPhone, 44 MB)
Power of Logic HD Power of Logic HD
(191)
0,89 € Gratis (iPad, 44 MB)
Neuroshima Hex Puzzle Neuroshima Hex Puzzle
(41)
2,69 € 0,89 € (uni, 57 MB)
Spider: Bryce Manor HD
(107)
1,79 € 0,89 € (iPad, 116 MB)
The World Ends with You: Solo Remix
(80)
15,99 € 7,99 € (iPhone, 660 MB)
The World Ends with You: Solo Remix for iPad
(64)
17,99 € 8,99 € (iPad, 642 MB)
Anomaly Warzone Earth HD Anomaly Warzone Earth HD
(394)
3,59 € 0,89 € (uni, 140 MB)
Agricola Agricola
(95)
5,99 € 4,49 € (uni, 261 MB)
Flick Football Flick Football
(1780)
0,89 € Gratis (uni, 11 MB)
Eclipse: New Dawn for the Galaxy
(159)
5,99 € 4,49 € (iPad, 151 MB)
Anomaly Korea Anomaly Korea
(87)
3,59 € 0,89 € (uni, 169 MB)
Sortee Sortee
(112)
1,79 € Gratis (uni, 100 MB)
FleetMaster FleetMaster
(1074)
0,89 € Gratis (iPhone, 19 MB)
Lili™ Lili™
(179)
2,69 € 0,89 € (uni, 387 MB)
Anomaly Warzone Earth Anomaly Warzone Earth
(104)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 140 MB)
Atlantis Quest HD (Premium) Atlantis Quest HD (Premium)
(127)
4,49 € 0,89 € (iPad, 50 MB)
CRYSTAL DEFENDERS CRYSTAL DEFENDERS
(239)
6,99 € 3,59 € (iPhone, 65 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
(51)
0,89 € Gratis (uni, 86 MB)
Kreuzworträtsel: Schwedenrätsel
(120)
3,59 € 1,99 € (iPhone, 21 MB)
Kreuzworträtsel: Schwedenrätsel für iPad
(166)
4,49 € 2,99 € (iPad, 27 MB)
Crowman & Wolfboy Crowman & Wolfboy
(7)
1,79 € 0,89 € (uni, 163 MB)
Guitar Hero Guitar Hero
(912)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 127 MB)
Superbrothers: Sword & Sworcery EP
(509)
4,49 € 1,79 € (uni, 162 MB)
Azkend HD Azkend HD
(111)
4,49 € 1,79 € (iPad, 35 MB)
Asterix: Totaler Gegenschlag
(6)
1,79 € 0,89 € (uni, 37 MB)
Yesterday Yesterday
(658)
5,99 € 0,89 € (uni, 1009 MB)
Type:Rider
(86)
2,69 € 0,89 € (uni, 208 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(1695)
5,99 € 2,69 € (uni, 1721 MB)
Angry Birds Star Wars II Angry Birds Star Wars II
(942)
0,89 € Gratis (uni, 44 MB)
Modern Combat 4: Zero Hour
(5989)
5,99 € 0,89 € (uni, 1508 MB)
Meiers Maexchen Meiers Maexchen
(8)
0,89 € Gratis (iPhone, 40 MB)
Newton Newton's Dice HD
(6)
1,79 € 0,89 € (iPad, 40 MB)
Grim Joggers Grim Joggers
(644)
2,69 € 0,89 € (uni, 24 MB)
Meltdown© Meltdown©
(11)
1,99 € 0,89 € (uni, 102 MB)
PinWar PinWar
(11)
1,79 € 0,89 € (uni, 35 MB)
JAZZ: Trump's journey
(23)
2,69 € 0,89 € (uni, 73 MB)
Azkend Azkend
(342)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 24 MB)
Sparkle 2 Sparkle 2
(224)
4,49 € 1,79 € (uni, 189 MB)
Joining Hands 2 Joining Hands 2
(7)
2,69 € 0,89 € (uni, 46 MB)
Battle of the Bulge Battle of the Bulge
(112)
8,99 € 4,49 € (uni, 506 MB)
Drive on Moscow: War in the Snow
(27)
8,99 € 5,99 € (uni, 326 MB)
Block Earth Block Earth
(314)
2,69 € 1,79 € (uni, 43 MB)
The Dark Knight Rises The Dark Knight Rises
(1213)
5,99 € 0,89 € (uni, 820 MB)
LEGO Harry Potter: Years 1-4
(2399)
4,49 € 0,89 € (uni, 454 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(1272)
4,49 € 0,89 € (uni, 467 MB)
LEGO Batman: DC Super Heroes
(367)
4,49 € 0,89 € (uni, 990 MB)
Bastion Bastion
(1450)
4,49 € 0,89 € (uni, 535 MB)
Batman Arkham City Lockdown Batman Arkham City Lockdown
(1437)
5,49 € 0,89 € (uni, 586 MB)
Green Lantern: Rise of the Manhunters
(9)
2,69 € 0,89 € (uni, 93 MB)
Man of Steel Man of Steel
(22)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 610 MB)
Man of Steel HD Man of Steel HD
(27)
4,49 € 0,89 € (iPad, 610 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic™
(354)
8,99 € 4,49 € (uni, 1884 MB)
Star Wars™ Pinball 2 Star Wars™ Pinball 2
(123)
1,79 € 0,89 € (uni, 39 MB)
Great Battles Medieval Great Battles Medieval
(24)
8,99 € 4,49 € (iPad, 316 MB)
Crow Crow
(105)
4,49 € 0,89 € (uni, 270 MB)
Pizza Vs. Skeletons Pizza Vs. Skeletons
(272)
4,49 € 2,69 € (uni, 396 MB)
Pivvot Pivvot
(294)
2,69 € 1,79 € (uni, 53 MB)
Call of Duty®: Strike Team
(550)
5,99 € 2,69 € (uni, 968 MB)
Puzzle Dungeons Puzzle Dungeons
(6)
0,89 € Gratis (iPhone, 24 MB)
Lep Lep's World 3
(256)
0,99 € Gratis (uni, 51 MB)
Mind Blitz Mind Blitz
(10)
1,79 € 0,89 € (uni, 27 MB)
King King's League: Odyssey
(17)
2,69 € 0,89 € (uni, 177 MB)
Café International Café International
(1110)
4,49 € 1,99 € (uni, 50 MB)
Baldur Baldur's Gate: Enhanced Edition
(308)
8,99 € 5,99 € (iPad, 1708 MB)
Deus Ex: The Fall
(851)
5,99 € 0,99 € (uni, 771 MB)
Lara Croft and the Guardian of Light Lara Croft and the Guardian of Light
(102)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 306 MB)
Lara Croft and the Guardian of Light Lara Croft and the Guardian of Light
(102)
5,49 € 0,89 € (iPad, 306 MB)
Quell Reflect+ Quell Reflect+
(282)
1,79 € Gratis (uni, 32 MB)
The Amazing Spider-Man The Amazing Spider-Man
(2066)
5,99 € 0,89 € (uni, 791 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die besten Rabatte bei Produktivitäts-Apps

Zur Weihnachtszeit vergünstigen enorm viele Entwickler gerne Ihre Apps und Games. Wir sorgen für den Durchblick.

Aktuell gibt es so viele Rabatte, dass wir uns entschlossen haben, die Rabatt-Listen wegen der besseren Übersicht aufzuteilen.

Die besten Rabatte für Spiele-Apps hier

Die besten reduzierten Apps des Kategorie Produktivität haben wir hier für Euch zusammengefasst:

days days
(14)
1,79 € 0,89 € (uni, 1.9 MB)
Awesome Mails - send rich photo emails with hyper links! Awesome Mails - send rich photo emails with hyper links!
(24)
8,99 € 3,59 € (iPad, 8.6 MB)
TIME - Notes, Tasks & Events TIME - Notes, Tasks & Events
(6)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 7.9 MB)
Parkbud Parkbud
(267)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 34 MB)
Englisch <-> Deutsch Wörterbuch Langenscheidt Standard mit ... Englisch <-> Deutsch Wörterbuch Langenscheidt Standard mit ...
(1273)
49,99 € 29,99 € (uni, 184 MB)
myLife Organizer myLife Organizer
(13)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 14 MB)
1TapAlarm 1TapAlarm
(35)
0,89 € Gratis (uni, 18 MB)
Calc Pro - Der Top-Rechner! Calc Pro - Der Top-Rechner!
(15)
6,99 € 0,89 € (iPhone, 17 MB)
Calc Pro HD - Der Top-Rechner Calc Pro HD - Der Top-Rechner
(19)
8,99 € 0,89 € (iPad, 42 MB)
miTypewriter for iPad miTypewriter for iPad
(47)
1,79 € 0,89 € (iPad, 1.8 MB)
Due — Erinnerungen + Timer Due — Erinnerungen + Timer
(238)
4,49 € 2,69 € (uni, 22 MB)
Password Safe - iPassSafe Password Safe - iPassSafe
(16)
3,59 € 1,79 € (iPhone, 28 MB)
Agenda Calendar 4 Agenda Calendar 4
(45)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 6.8 MB)
Map Measure - Area and Distance Calculator Map Measure - Area and Distance Calculator
(9)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 1.3 MB)
MagicalPad MagicalPad
(8)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 32 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen in einer App Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen in einer App
(241)
3,59 € 1,99 € (iPhone, 16 MB)
Dispatch: Aktionsbasierende Emails
(14)
4,49 € 1,79 € (iPhone, 9.9 MB)
Instacast 4 - Podcast Client Instacast 4 - Podcast Client
(309)
4,49 € 3,59 € (uni, 7.5 MB)
Scanner Pro by Readdle Scanner Pro by Readdle
(1097)
5,99 € 2,69 € (uni, 28 MB)
PDF Converter - Save Documents, Web Pages, Photos to PDF PDF Converter - Save Documents, Web Pages, Photos to PDF
(34)
5,99 € 2,69 € (iPad, 5.8 MB)
Drafts for iPad Drafts for iPad
(33)
3,59 € 2,69 € (iPad, 10 MB)
Localscope Localscope
(78)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 6.5 MB)
1Password 1Password
(843)
15,99 € 8,99 € (uni, 24 MB)
Buy Me a Pie! Classic - Grocery Einkaufsliste Buy Me a Pie! Classic - Grocery Einkaufsliste
(2686)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 16 MB)
Scanner Pro by Readdle Scanner Pro by Readdle
(1097)
5,99 € 2,69 € (uni, 28 MB)
Day One – Tagebuch Day One – Tagebuch
(1213)
3,59 € 2,69 € (uni, 20 MB)
PDF Converter - Save Documents, Web Pages, Photos to PDF PDF Converter - Save Documents, Web Pages, Photos to PDF
(34)
5,99 € 2,69 € (iPad, 5.8 MB)
Buy Me a Pie! - Grocery Einkaufsliste Buy Me a Pie! - Grocery Einkaufsliste
(76)
2,69 € 1,79 € (uni, 7.3 MB)
iTeleport Remote Desktop iPad - VNC & RDP iTeleport Remote Desktop iPad - VNC & RDP
(52)
17,99 € 13,99 € (iPad, 47 MB)
Daedalus Touch – Text Editor für iCloud Daedalus Touch – Text Editor für iCloud
(219)
4,49 € Gratis (uni, 7 MB)
Gneo Gneo
(47)
8,99 € 4,99 € (uni, 14 MB)
Anzeige



iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Numtris: Einfaches, aber nicht einfach zu meisterndes Zahlenspiel im Tetris-Stil

Über Weihnachten sind die meisten grauen Zellen wohl etwas eingeschlafen – mit Numtris kann man sie wieder aus dem Winterschlaf holen.

Numtris 1 Numtris 2 Numtris 3 Numtris 4

Das kostenlos als Universal-App im deutschen App Store erhältliche Numtris (App Store-Link) steht seit dem 27. Dezember dieses Jahres zum Download bereit. Mit relativ kleinen 34 MB kann man notfalls auch noch eine Installation aus dem mobilen Datennetzwerk in Erwägung ziehen. Besitzer älterer iDevices wird es außerdem freuen zu hören, dass Numtris mit iOS-Versionen ab 5.0 kompatibel ist – iOS 7 muss also nicht zwangsläufig installiert sein.

Das Ziel von Numtris ist es, aus stetig vom oberen Bildschirmrand herabfallenden Zahlenblöcken Kombinationen zu bilden, um diese damit vom sich ansammelnden Stapel zu entfernen. Das primäre Prinzip ist dabei, gleiche Zahlen miteinander zu verbinden: Für die Zwei müssen zwei Zweien kombiniert werden, bei den Dreien drei Dreier usw. Da sich damit aber nicht alle Kombinationen restlos auflösen lassen, gibt es eine zweite Regel: Die Verbindung von mehreren Zahlen ergeben einen neuen Block mit der Gesamtsumme der verbundenen Zahlenblöcke. Bringt man beispielsweise eine Eins und eine Zwei zusammen, wird ein Block mit einer Drei kreiert. 

Auf diese Art und Weise kann man sich in verschiedenen Spielmodi austoben. Zum einen gibt es einen History-Modus, in dem man in knapp 300 verschiedenen Leveln bestimmte Ziele erreichen muss und dafür am Ende entsprechend dem Ergebnis eine Anzahl von Sternen bekommt. Mit diesen Sternen werden dann weitere Level freigeschaltet. So gilt es unter anderem, eine bestimmte Anzahl von Zahlenkombinationen zu erledigen, oder auch Hindernisse wie Mauern im Spielfeld zu beseitigen.

Numtris kann kostenlos geladen werden

Weiterhin kann sich der Gamer in wöchentlichen Turnieren beweisen, in denen es laut Entwicklern sogar noch etwas zu gewinnen gibt. Wer ein iPad sein Eigen nennt und Numtris dort installiert hat, kommt zusätzlich in den Genuss eines Multiplayer-Modus, bei dem zwei Spieler gleichzeitig an einem Gerät gegeneinander kämpfen können. Witzig dabei ist die Tatsache, dass die entfernten Combos des einen Spielers automatisch auf der Screen-Hälfte des Gegners erscheinen – ein zusätzlicher Kick im Spiel.

Da Numtris gratis im App Store erhältlich ist, fragt man sich natürlich, wie der Entwickler sein Geld mit dem Spiel verdient. Dies geschieht primär über das Einblenden von Werbung, die teils als aufploppende, aber einfach wegzuklickende Banner über den ganzen Bildschirm gelegt sind, oder auch ab und an am unteren Rand des Screens auftauchen. Einige In-App-Käufe sind auch vorhanden, mit denen sich sogenannte Tokens im Wert zwischen 89 Cent und sagenhaften 89,99 Euro erstehen lassen. Für 1,79 Euro lässt sich außerdem die Werbung im Game entfernen.

Wirklich notwendig scheinen die Tokens allerdings nicht zu sein, da man in jedem Level bei entsprechender Leistung neue hinzugewinnt, und diese nur für spezielle neue Kräfte in höheren Leveln verwendet werden müssen. Ein kleiner Versuch dieses Gratis-Games kann also nicht schaden – deinstallieren lässt sich eine App ja binnen weniger Sekunden.

Der Artikel Numtris: Einfaches, aber nicht einfach zu meisterndes Zahlenspiel im Tetris-Stil erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die besten Rabatte [Foto, Video, Musik, Kinder]

Zur Weihnachtszeit vergünstigen enorm viele Entwickler gerne Ihre Apps. Wir sorgen für den Durchblick.

Aktuell gibt es so viele Rabatte, dass wir uns entschlossen haben, die Rabatt-Listen wegen der besseren Übersicht aufzuteilen.

Die besten Rabatte für Spiele-Apps hier
Die besten Rabatte für Produktivitäts-Apps hier

Die besten reduzierten Apps der Kategorien “Foto/Video/Musik/Kinder” haben wir hier für Euch zusammengefasst:

Moment Camera Moment Camera
(24)
0,89 € Gratis (iPhone, 1.5 MB)
Codi Animations Codi Animations
(5)
1,99 € 0,99 € (uni, 63 MB)
XnRetro XnRetro
(78)
1,79 € Gratis (uni, 14 MB)
blurrred. - Blur Your Wallpapers For iOS7 blurrred. - Blur Your Wallpapers For iOS7
(17)
0,89 € Gratis (iPhone, 2.6 MB)
Camera FX für iPad Camera FX für iPad
(6)
0,99 € Gratis (uni, 28 MB)
XnSketch XnSketch
(30)
1,79 € Gratis (uni, 9.8 MB)
Auto Adjust Auto Adjust
(168)
0,99 € Gratis (uni, 3.4 MB)
INStanPocket INStanPocket
(5)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 15 MB)
CAMERAtan CAMERAtan
(22)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 21 MB)
Faker$ Gold: die Foto Trick fun App
(88)
3,59 € 2,69 € (uni, 256 MB)
vjay für iPhone vjay für iPhone
(122)
2,69 € Gratis (iPhone, 322 MB)
vjay vjay
(394)
8,99 € Gratis (iPad, 329 MB)
Coach Coach's Eye
(80)
4,49 € 1,79 € (uni, 19 MB)
8mm Vintage Camera 8mm Vintage Camera
(442)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 13 MB)

Wissen

WikiLinks WikiLinks
(540)
0,99 € Gratis (uni, 6.6 MB)

Wetter

InstaWeather Pro InstaWeather Pro
(1137)
1,79 € Gratis (iPhone, 34 MB)

Reise/Navi

Jourist Weltübersetzer Jourist Weltübersetzer
(193)
8,99 € 0,89 € (uni, 85 MB)
KAYAK First Class Flug- und Hotelsuche KAYAK First Class Flug- und Hotelsuche
(248)
0,89 € Gratis (uni, 20 MB)

Musik

Thesys Thesys
(10)
13,99 € 4,49 € (iPad, 11 MB)
Gitarre Suite HD - Metronom Digitales Stimmgerät Gitarre Suite HD - Metronom Digitales Stimmgerät
(15)
2,69 € 0,89 € (iPad, 105 MB)
StringMaster StringMaster
(8)
4,49 € 3,59 € (iPad, 42 MB)
Turnado Turnado
(15)
17,99 € 8,99 € (iPad, 41 MB)
GlitchBreaks GlitchBreaks
(14)
4,49 € 2,69 € (uni, 54 MB)
KORG iMS-20 KORG iMS-20
(351)
26,99 € 13,99 € (iPad, 42 MB)
KORG iELECTRIBE Gorillaz Edition KORG iELECTRIBE Gorillaz Edition
(27)
17,99 € 8,99 € (iPad, 22 MB)
Nave Nave
(104)
17,99 € 10,99 € (iPad, 183 MB)
Magellan Jr Magellan Jr
(7)
4,49 € 1,79 € (iPhone, 14 MB)
Magellan Magellan
(109)
13,99 € 4,49 € (iPad, 31 MB)
KORG iKaossilator KORG iKaossilator
(167)
17,99 € 8,99 € (iPad, 24 MB)
Galileo Organ Galileo Organ
(9)
8,99 € 4,49 € (iPad, 34 MB)
Rhythm Studio Rhythm Studio
(223)
4,49 € 0,89 € (uni, 14 MB)
KORG iPolysix KORG iPolysix
(47)
26,99 € 13,99 € (iPad, 32 MB)
Echo Pad - Multi Effects Processor Echo Pad - Multi Effects Processor
(16)
4,49 € 2,69 € (uni, 19 MB)
djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(196)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 29 MB)
djay 2 djay 2
(355)
8,99 € 4,99 € (iPad, 52 MB)
Traktor DJ für iPhone Traktor DJ für iPhone
(192)
4,49 € 1,79 € (iPhone, 41 MB)
Traktor DJ Traktor DJ
(891)
17,99 € 8,99 € (iPad, 39 MB)
TNR-i TNR-i
(132)
17,99 € 8,99 € (43 MB)
Keyboard Arp & Drum Pad Keyboard Arp & Drum Pad
(35)
3,59 € 1,79 € (iPad, 8.3 MB)
Mobile Music Sequencer Mobile Music Sequencer
(14)
17,99 € 6,99 € (uni, 192 MB)
Orphion Orphion
(150)
3,99 € 2,99 € (iPad, 15 MB)

Gesundheit/Sport

Läufertagebuch Läufertagebuch
(127)
2,69 € 0,99 € (uni, 3.7 MB)

Kochen

MyGrill – Die besten Grillrezepte MyGrill – Die besten Grillrezepte
(8)
2,69 € 0,89 € (uni, 17 MB)
iNUDEL – Rezepte für Nudelfreunde iNUDEL – Rezepte für Nudelfreunde
(14)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 16 MB)
Rezeptefan Rezeptefan
(134)
2,69 € 0,89 € (uni, 434 MB)

Kinder

Toca House Toca House
(335)
2,69 € Gratis (uni, 70 MB)
Grimms Dornröschen – interaktives Aufklappbuch in 3D Grimms Dornröschen – interaktives Aufklappbuch in 3D
(37)
3,99 € 2,99 € (uni, 144 MB)
Grimms Rotkäppchen ~ interaktives Aufklappbuch in 3D Grimms Rotkäppchen ~ interaktives Aufklappbuch in 3D
(509)
3,99 € 2,99 € (uni, 95 MB)
Bauernhof 123 ~ StoryToys Jr Bauernhof 123 ~ StoryToys Jr
(34)
2,69 € 1,79 € (uni, 71 MB)
Der König der Löwen: Timons Geschichte
(16)
4,49 € 1,79 € (uni, 557 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Wir sorgen für Durchblick bei Apps und fassen die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

The Darkness II The Darkness II
(42)
17,99 € 8,99 € (9417 MB)
Airline Tycoon Deluxe Airline Tycoon Deluxe
(32)
17,99 € 10,99 € (447 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(66)
4,49 € 1,79 € (156 MB)
LEGO® Pirates of the Caribbean LEGO® Pirates of the Caribbean
(34)
13,99 € 6,99 € (7387 MB)
LEGO Batman 2: DC Super Heroes
(30)
26,99 € 13,99 € (4231 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(74)
17,99 € 8,99 € (4427 MB)
LEGO Indiana Jones 2 LEGO Indiana Jones 2
(19)
17,99 € 8,99 € (4538 MB)
LEGO Star Wars III: The Clone Wars
(94)
17,99 € 8,99 € (6570 MB)
Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(84)
13,99 € 8,99 € (9056 MB)
LEGO Harry Potter Years 1-4 LEGO Harry Potter Years 1-4
(38)
17,99 € 8,99 € (6257 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(27)
17,99 € 8,99 € (7495 MB)
Earth 2140 Earth 2140
(11)
13,99 € 5,99 € (656 MB)
LEGO Batman 2: DC Super Heroes
(30)
26,99 € 13,99 € (4231 MB)
Fieldrunners Fieldrunners
(8)
5,99 € 3,59 € (267 MB)
LEGO Batman LEGO Batman
(13)
17,99 € 8,99 € (3843 MB)
SEGA Superstars Tennis SEGA Superstars Tennis
Keine Bewertungen
13,99 € 8,99 € (1787 MB)
Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(8)
13,99 € 8,99 € (3933 MB)
Cradle Of Rome Cradle Of Rome
(9)
5,99 € 2,69 € (16 MB)
Anomaly Warzone Earth Anomaly Warzone Earth
(139)
8,99 € 0,89 € (425 MB)
Romance Of Rome Romance Of Rome
Keine Bewertungen
5,99 € 2,69 € (98 MB)
Trainz Simulator Trainz Simulator
(35)
21,99 € 13,99 € (6502 MB)
Waking Mars Waking Mars
Keine Bewertungen
8,99 € 2,69 € (315 MB)
Baldur Baldur's Gate II : Enhanced Edition
(11)
21,99 € 17,99 € (2423 MB)
Baldur Baldur's Gate: Enhanced Edition
(50)
17,99 € 13,99 € (2022 MB)
Metro Last Light Metro Last Light
(19)
35,99 € 17,99 € (8039 MB)
Hacker Evolution Duality DELUXE Hacker Evolution Duality DELUXE
Keine Bewertungen
8,99 € 2,69 € (141 MB)
Hacker Evolution Duality Hacker Evolution Duality
Keine Bewertungen
4,49 € 1,79 € (98 MB)
Crow Crow
(11)
5,99 € 0,89 € (415 MB)
Worms Revolution - Deluxe Edition Worms Revolution - Deluxe Edition
(14)
8,99 € 4,99 € (1063 MB)
Worms Crazy Golf Worms Crazy Golf
(7)
2,69 € 1,99 € (770 MB)
Worms Special Edition Worms Special Edition
(69)
4,49 € 3,99 € (666 MB)
The Cave The Cave
(85)
4,49 € 2,69 € (1178 MB)
Bioshock Infinite Bioshock Infinite
(70)
35,99 € 17,99 € (27963 MB)
Civilization V: Campaign Edition
(310)
26,99 € 8,99 € (4684 MB)
Anomaly 2 Anomaly 2
(8)
13,99 € 3,59 € (2383 MB)
Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(84)
26,99 € 8,99 € (9056 MB)
Borderlands 2 Borderlands 2
(61)
26,99 € 8,99 € (9708 MB)
RollerCoasterTycoon 3 Platinum RollerCoasterTycoon 3 Platinum
(75)
26,99 € 8,99 € (592 MB)

Produktivität

Drops * Easy File Uploads Drops * Easy File Uploads
Keine Bewertungen
8,99 € 4,49 € (0.4 MB)
Flashcards Flashcards
(10)
26,99 € 13,99 € (1.5 MB)
Phlo Phlo
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (3.6 MB)
Due Due
(18)
8,99 € 3,59 € (13 MB)
CopyLess CopyLess
(95)
5,99 € 1,79 € (5.7 MB)
STRIP - Password Manager and Data Vault STRIP - Password Manager and Data Vault
(7)
8,99 € 5,49 € (3.6 MB)
Fantastical Fantastical
(204)
17,99 € 8,99 € (10 MB)
Lingvo Dictionary Lingvo Dictionary
(8)
62,99 € 39,99 € (1583 MB)
NZBVortex NZBVortex
(21)
17,99 € 8,99 € (4.9 MB)
LogTen Pro 6 LogTen Pro 6
(57)
89,99 € 69,99 € (33 MB)
iTeleport: VNC & RDP
(19)
26,99 € 17,99 € (10 MB)
Logoist Logoist
(24)
17,99 € 8,99 € (93 MB)
MacStammbaum 7 MacStammbaum 7
(74)
44,99 € 21,99 € (318 MB)
1Password 1Password
(844)
44,99 € 30,99 € (30 MB)
StatsBar - System Monitor StatsBar - System Monitor
(29)
4,49 € 2,69 € (3.7 MB)
SketchBook Pro 6 SketchBook Pro 6
(29)
54,99 € 26,99 € (77 MB)

Foto/Video

Pixa Pixa
(7)
21,99 € 13,99 € (8.1 MB)
Sip Sip
(40)
0,89 € Gratis (1.3 MB)
Image2icon Image2icon
(8)
11,99 € 3,59 € (2.5 MB)
PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(16)
8,99 € 4,49 € (3.4 MB)
LensFlare Studio LensFlare Studio
(10)
14,49 € 12,99 € (99 MB)
Animationist Animationist
(11)
26,99 € 13,99 € (83 MB)
Logoist Logoist
(24)
17,99 € 8,99 € (93 MB)
Intensify Intensify
(16)
26,99 € 17,99 € (21 MB)
Snapheal Snapheal
(61)
13,99 € 8,99 € (27 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(15)
17,99 € 14,49 € (137 MB)
FX Photo Studio FX Photo Studio
(14)
10,99 € 8,99 € (137 MB)

Musik

Tunesify Tunesify
(47)
3,59 € 2,69 € (8.3 MB)
Loopster Loopster
(18)
6,99 € 4,49 € (6.6 MB)
Boom Boom
(119)
5,99 € 4,49 € (8.2 MB)
RiffMaster Pro RiffMaster Pro
Keine Bewertungen
43,99 € 26,99 € (2.7 MB)
TuneSpan — Your iTunes Library on Multiple Drives TuneSpan — Your iTunes Library on Multiple Drives
(126)
13,99 € 7,99 € (3.8 MB)
Anzeige



iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mann kauft iPod Classic und erhält eine Box voll mit Radiergummis und Karteikarten

Stellt euch vor, dass Ihr eurer Partnerin zum Weihnachtsfest einen iPod Classic schenkt, den sich die Liebste schon seit Langem wünscht. Beim Öffnen der Box stellt die Beschenkte dann allerdings fest, dass sich kein iPod Classic in der Originalverpackung befindet. Anstatt des Musikplayers entdeckt die Freundin nämlich ein paar Radiergummis und Karteikarten. Genau dies ist nun einem Mann aus dem US-amerikanischen San Diego passiert.

iPod Classic Fake

Jim Nevarde sicherte sich im Vorfeld zum Weihnachtsfest einen iPod Classic zum Preis von 230 US-Dollar in einer Filiale der Elektronikkette Target. Seine Frau öffnete das Geschenk und fand anstatt eines iPods lediglich Bürobedarf in der Box vor. In einem Interview mit dem TV-Sender ABC meinte Nevarde nun, dass die Situation ein wenig seltsam war. Offensichtlich wurde die iPod-Box zuvor geöffnet und der Player entwendet. Selbstverständlich konnte Nevarde beim Kauf weder Spuren an der Box noch ein ungewöhnlich niedriges Gewicht feststellen, denn dieses wurde durch fünf große Radiergummis und unzählige Karteikarten gewährleistet.

Bürobedarf statt iPod Classic

Jim Nevarde kehrte daraufhin zum Target-Store zurück und besprach den Vorfall mit einem Angestellten. Nun wurde ein zweiter iPod herausgegeben. Nevarde bestand jedoch darauf, dass ein Target-Mitarbeiter die Box öffnet. Dann folgte die Überraschung: Auch hier befanden sich statt eines iPods Radiergummis im Paket. Wo der iPod entwendet wurde, ist nicht bekannt. Nach einer Nachfrage vom Fernsehsender gab Apple bekannt, dass man sich in einem solchen Fall an den Händler wenden solle. Hier wurde Jim Nevarde auch weitergeholfen und bekam endlich noch einen iPod Classic.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro zerlegt: Prozessor und Grafikkarte möglicherweise upgradefähig

mac-pro-zerlegtHat eigentlich jemand von euch den neuen Mac Pro bestellt? Wer sich heute dazu entschließt, bekommt seinen neuen Rechner nicht vor Februar. Im Apple Store wird dieser Monat bei beiden Standardmodellen derzeit als voraussichtlicher Versandtermin angegeben. In den USA freuen sich derweil die ersten Kunden über den neuen Kraftprotz [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleCare-Mitarbeiter erhalten Windjacken, Notizblöcke und Stifte als Weihnachtsgeschenk

Nach einer Geschenkeaktion im Sommer, bei der manche Apple-Angestellte bunte Taschen und Taschenlampen erhalten hatten, werden nun zu Weihnachten die Mitarbeiter von AppleCare mit symbolischen Geschenken geehrt.

Im Angebot hatte Apple eine schicke Windjacke, ein “Notebook”, allerdings nur aus Papier, und Stifte. Darauf fehlt natürlich nicht das Firmenlogo.

apple geschenke an angestellte 2013

2011 hatte Apple eine Kapuzenshirt-Aktion gestartet. Mitarbeiter des Einzelhandels werden in diesem Jahr mit einem ähnlichen Set ausgestattet. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 10 wichtigsten Tipps für alle WhatsApp-Anwender

Der Smartphone-Messenger WhatsApp hat sich von einer anfänglichen SMS-Alternative zur Nachrichtenplattform schlechthin entwickelt. Neue Anwender bittet WhatsApp zwar mit 0,99 US-Dollar pro Jahr zur Kasse, mit Blick auf aktuelle SMS-Gebühren ist aber selbst dieser Betrag nicht der Rede wert. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Tricks im Umgang mit WhatsApp.Namen und Profilfoto ändernBei der erstmaligen Anmeldung bittet WhatsApp Sie einen Namen zu vergeben und ein Bild auszuwählen, das Ihren Kontakten angezeigt wird. Um beides zu ändern, genügt ein Blick in die Einstellungen und die … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blogartikel diktieren mit Google Now

Manchmal kann es einen Grund dafür geben, dass man einen Artikel per Smartphone schreibt. Dies könnte zum Beispiel dann der Fall sein, wenn der Computer kaputt ist oder die internetverbindung nicht funktioniert. Oder man ist einfach zu faul den Artikel zu tippen. Dann hilft die WordPress App und Google Now.Was … Weiter lesen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwangspause beendet: Der App Store lebt wieder, Gameloft reduziert “Gangstar Vegas”

iconDie Weihnachtsauszeit des App Store ist beendet. Vom 21. Dezember bis gestern hatten Entwickler keine Möglichkeit, Änderungen oder Aktualisierungen an ihren Apps vorzunehmen. Jetzt steht das „iTunes Connect“ genannte Portal wieder in vollem Umfang zur Verfügung. Für euch ist dies gleich mal mit einer positiven Meldung verbunden. Gameloft [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews-Top 10: Die besten Musik-Apps

Rund ums Fest gibt es viele iPhone-iPad-Mac-Neubesitzer. Wir helfen Euch im App-Dschungel. Jetzt: Die besten Musik-Apps.

Apples GarageBand: Darf auf keinem Musiker-iPhone oder -iPad fehlen. Die Software von Apple bietet mit digitalen Instrumenten, Effekten, Mehrspur-Trackarrangements und Aufnahme-Möglichkeiten alles, um unterwegs den perfekten Track zu komponieren. Auch für Non-Professionals.

GarageBand GarageBand
(4648)
Gratis (uni, 582 MB)
GarageBand GarageBand
(150)
Gratis (714 MB)

Radium: Die einzig wahre Internet-Radio-App für das iPhone. Radium besticht durch einfache Bedienung, viele Extra-Funktionen wie eine Song-Wunschliste oder LastFM-Support und vor allem durch eine tolle Einbindung von Album-Covern. 

Radium ~ Perfect Internet Radio Radium ~ Perfect Internet Radio
(171)
Gratis (iPhone, 11 MB)
Radium ~ Perfect Internet Radio Radium ~ Perfect Internet Radio
(79)
4,49 € (11 MB)

SoundCloud: Ein Muss für jeden Musik-Fan. Vor allem in den Bereich Indie und Elektronik kann man mit SoundCloud viele tolle neue Tracks und Künstler entdecken.

SoundCloud - Music & Audio Discovery SoundCloud - Music & Audio Discovery
(3074)
Gratis (uni, 14 MB)

Traktor DJ: Spiel, Spaß und Professionalität in einem. Traktor DJ ist ein hochklassiges Mixer-Programm für Anfänger und Profis (sogar mit eigens für die App entwickelter Hardware.

Traktor DJ für iPhone Traktor DJ für iPhone
(192)
1,79 € (iPhone, 41 MB)
Traktor DJ für iPhone Traktor DJ für iPhone
(192)
1,79 € (iPad, 41 MB)

Thor: Dieser speziell für das iPad entwickelte Synth ist das vielseitigste, was in der iPad-Synth-Welt zur Zeit erhältlich ist. Unser ausführliches Review der App findet Ihr hier.

Thor Polysonic Synthesizer Thor Polysonic Synthesizer
(30)
13,99 € (iPad, 45 MB)

Audiobus: Trotz Einführung der Inter-App-Audio-API in iOS 7 ist Audiobus als Verknüpfer zwischen Musik-Apps wie Synths, Effekten und Aufnahme-Programmen nicht mehr wegzudenken. Das einfache Interface und die Integration in so gut wie allen Musikprogrammen unter iOS sprechen eine klare Sprache.

Audiobus Audiobus
(110)
4,49 € (uni, 8.8 MB)

AmpliTube/AmpKit: Mit diesen beiden Apps können Gitarristen Ihre Lieblingsriffs überall spielen. In Kombination mit einem iOS-Audio-Interface wie dem iRig oder dem AmpKit LiNK HD könnt Ihr überall, ungestört und so lange Ihr wollte Eure Lieblings-Riffs über Kopfhörer spielen und mit Apps wie GarageBand aufnehmen.

AmpKit AmpKit
(139)
Gratis (uni, 176 MB)
AmpKit+ AmpKit+
(42)
7,99 € (uni, 176 MB)
AmpliTube AmpliTube
(111)
8,99 € (iPhone, 244 MB)
AmpliTube for iPad AmpliTube for iPad
(125)
8,99 € (iPad, 302 MB)

Shazam: Diese App ist schon lange dabei, aber nichtsdestotrotz immer noch ein Must-Have. Shazam erkennt und zeigt Euch Songs, die Ihr im Radio oder sonstwo hört, über einen kurzen Mitschnitt mithilfe des Mikrofons an. Stichwort: Song-Tagging.

Shazam Shazam
(60870)
Gratis (uni, 27 MB)
Shazam Encore Shazam Encore
(2406)
5,99 € (uni, 27 MB)
(Shazam)RED (Shazam)RED
(524)
5,99 € (uni, 26 MB)

KORG-Musikapps: KORG ist seit Anbeginn des App Stores mit seinen Synths, Drum-Machines und Effekten dabei. Mit dem polyphonen iPolysix, der Nachbildung des Analog-Klassikers iMS-20 sowie der digitalen Version des Electribe Drum-Synths und dem Touch-Multieffektgerät iKaossilator steht für jeden Geschmack im Store.

KORG iPolysix KORG iPolysix
(47)
13,99 € (iPad, 32 MB)
KORG iMS-20 KORG iMS-20
(351)
13,99 € (iPad, 42 MB)
KORG iELECTRIBE KORG iELECTRIBE
(235)
8,99 € (iPad, 33 MB)
KORG iELECTRIBE Gorillaz Edition KORG iELECTRIBE Gorillaz Edition
(27)
8,99 € (iPad, 22 MB)
KORG iKaossilator KORG iKaossilator
(167)
8,99 € (uni, 24 MB)

BeatMaker 2: Eine komplette Production-Umgebung, ähnlich wie GarageBand, nur mit einem Fokus auf, der Name verrät es bereits, Beats und Drums. Mit einem sehr flexiblen Drum-Sampler, einem guten Loop-Interface und mehr ist BeatMaker 2 perfekt für Electronic-Produzenten und -Musiker.

BeatMaker 2 BeatMaker 2
(184)
17,99 € (uni, 514 MB)
Anzeige



iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Große Rabatt-Aktion von Logitech: Praktisch für UE-Lautsprecher, Tastaturen & Zubehör

Weihnachten ist zwar schon vorbei, Amazon lädt gemeinsam mit Logitech aber dazu ein, noch ein paar Geschenke zu verteilen.

Logitech Ultrathin iPad AirVielleicht tut ihr euch aber auch einfach zu zweit zusammen? Bei der aktuellen Sparaktion von Logitech muss man nämlich zwei Artikel kaufen und spart man günstigeren der beiden Produkte 50 Prozent. Die Übersicht über alle Angebote findet ihr auf dieser Webseite (Amazon-Link). Neben den UE-Lautsprechern gibt es auch Tastaturen, Mäuse, Webcams, iPad-Zubehör und mehr.

Natürlich sind bei der Aktion viele verschiedene Kombinationen möglich und ihr könnt frei in den Angeboten stöbern, zwei mögliche Spartipps wollen wir euch aber exemplarisch vorstellen.

Wenn man sich zum Beispiel die Logitech UE Mobile Boombox zweimal in den Warenkorb legt, zahlt man zusammen nur 99 Euro (66+33) – das macht pro Lautsprecher 49,50 Euro. Im Preisvergleich bekommt man die kleine Bluetooth-Box nicht unter 65,99 Euro.

Eine andere Option ist die Logitech Easy-Switch Tastatur für Apple-Computer, iPhone, iPad und auch Apple TV. Für zwei Tastaturen zahlt man nur 115,49 Euro, das macht für ein Exemplar 57,75 Euro. Da Amazon ohnehin der günstigste Anbieter ist, spart man ordentlich.

Sehr interessant sind auch die Tastaturen für das iPad Air, die ja noch nicht lange auf dem Markt sind. Hier bieten sich Logitech FabricSkin und das Logitech Ultrathin Keyboard an – beide sind unter dem Reiter “Tablet Computer Zubehör” zu finden.

Ihr könnt euch ja einfach mal durch die Übersicht klicken und schauen, ob etwas für euch dabei ist. Am meisten Sinn macht die Aktion natürlich, wenn man in etwa zwei gleich teure Produkte auswählt. Falls ihr euch entschieden habt, könnt ihr eure Ersparnis ja in den Kommentaren mit den anderen Lesern teilen.

Der Artikel Große Rabatt-Aktion von Logitech: Praktisch für UE-Lautsprecher, Tastaturen & Zubehör erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 28.12.13

Produktivität

Punakea Punakea
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

iCare iCare
Preis: Kostenlos

Bildung

English and Ladders English and Ladders
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Englisch Expressions Englisch Expressions
Preis: Kostenlos

Video

Course for Intro to iMovie Course for Intro to iMovie
Preis: Kostenlos

wpid-wpid-Bildschirmfoto2013-12-28um13.26.37-2013-12-28-18-00-2013-12-28-18-00.jpg

Entwickler-Tools

Sip Sip
Preis: Kostenlos

Spiele

Angry Driver Angry Driver
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wetterfoto-App in der PRO-Version heute kostenlos: Wetter teilen ganz einfach und gut

InstaWeather Pro IconHeute gibt es die Wetter-App InstaWeather Pro kostenlos. Diese App kombiniert Foto und Wetterdaten zu einer App, mit der man Freunden das aktuelle Wetter am aktuellen Standort mitteilen kann. Dazu erstellt die App Bildkompositionen aus einem von Dir aufgenommenen Bild und einer großen Auswahl an Vorlagen mit Wetterdaten hochwertige Bildkompositionen. Die Bilder kann man über die wichtigen Netzwerke teilen oder auch auf dem eigenen Gerät speichern.

Für das Foto kann man auch auf das eigene Fotoarchiv zurückgreifen oder man macht einfach ein neues Bild. Dann wählt man aus den Vorlagen aus, die die Wetterdaten in das Bild einbinden. Diese Vorlagen sind sehr vielfältig, wenn man durch Wischen nach links in der Auswahl ganz nach rechts geht. Dann öffnet sich ein Menue mit weiteren Vorlagenpaketen, die in der PRO-Version bereits integriert sind. Insgesamt kommt die App so auf 70 Vorlagen.

Die App eignet sich mit dieser Funktion nicht nur zum Teilen des Wetters, sie kann auch bei Urlauben, Reisen und Wetterkapriolen gute Dienste leisten und die Bilder können später vielleicht auch in einem Fotobuch Verwendung finden. Die Grundidee ist natürlich das Teilen auf facebook. Und wenn ich meine Startseite auf facebook ansehe, glaube ich schon, dass viele Nutzer dieses Teilen bevorzugen werden.

InstaWeather Pro läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 6.0 oder neuer. Die App belegt 35,8 MB, ist in deutscher Sprache und kostet normalerweise 1,79 Euro.

Instaweather PRO Screens

Mit Instaweather PRO gelingen ganz leicht attraktive Wetterbilder, die man für Fotobücher, Alben oder zum Teilen verwenden kann. Einfach und gut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Produkte unterm Weihnachtsbaum: Überaus hohe Aktivierungsrate

Wie die Analysten von Flurry Analytics berichten, wurden an Heiligabend doppelt so viele Apple-Geräte wir normalerweise aktiviert. Dies bestätigt, dass des Öfteren iPhones, iPods und iPads verschenkt wurden.

Apple-Produkte Statistik

Sonderlich überraschend ist dieser nun festgestellte Fakt nicht wirklich. Allerdings fällt beim Vergleich der Werte mit den vergangenen Jahren sehr gut auf, dass die Zahlen in Bezug auf das Wachstum von Apple niedriger als im Vorjahr waren. Die Aktivierungen der Produkte von Apple sind zudem ein wenig höher als bei Samsung an Heiligabend. Der Sieger aus diesem Ranking, was die Steigerung im Vergleich zum vergangenen Jahr, ist jedoch zweifelsohne der Online-Händler Amazon. Hier wurden 24 Mal höhere Werte bei der Registrierung der Lesegeräte Amazon Kindle und Kindle Fire festgestellt.

Amazons Strategie geht auf

Der weltweit größte Internethändler Amazon ist vor allem aufgrund der kundenfreundlichen Preispolitik so populär. Für weniger als 100 Euro sind bereits Kindle-Geräte erhältlich, wobei Amazon rechtzeitig zur Ferienzeit auch einige Aktionen mit hohen Rabatten etablierte. Als passende Geschenke suchten sich demnach viele Menschen Artikel von Amazon aus. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren, Apple & der App Store: Das Jahr in Zahlen

Das Jahr neigt sich dem Ende und wir wollen ein wenig zurückblicken. Was ist 2013 passiert, was muss man wissen und worauf darf man sich 2014 freuen.

IFA 2012

  • 1 neuen Mitarbeiter hat appgefahren eingestellt
  • 2 neue iPhones hat Apple vorgestellt
  • 3 Tage lang waren wir auf Messen unterwegs
  • 4 Updates gab es für unsere News-App
  • 5 Tage pro Wochen arbeiten wir in unserem neuen Büro

Apple Store Centro

  • 7 Tage in der Woche haben wir Spaß an unserer Arbeit
  • 8 Stunden haben wir erfolglos für das iPhone 5s angestanden
  • 12 Monate Vollgas geben wir auch 2014
  • 39 Gewinnspiele haben wir veranstaltet
  • 51 Mal sind Donnerstags besonders viele Apps erschienen

iOS-7

  • 53 Gewinne enthielt unser Adventskalender
  • 75 Prozent aller iOS-Geräte laufen mit iOS 7
  • 200 neue Features liefert das neue iOS 7
  • 349 News gab es allein im Oktober
  • 365 Mal konnte eine App des Tages entdeckt werden

Mac Pro

  • 828 Nachrichten über Angebote aus dem App Store
  • 1.094 neue Apps wurden vorgestellt
  • 3.910 Artikel haben wir veröffentlicht
  • 4.203 Anfragen kamen über das Kontaktformular in der App
  • 8.066 Euro netto kostet der teuerste Mac Pro

iPhone 5s Fingerabruck Touch ID

  • 31.984 Beiträge wurde im Forum geschrieben
  • 40.064 Kommentare habt ihr hinterlassen
  • 828.773 Alben verkauft Beyonce an drei Tagen im iTunes Store
  • 1.463.872 Apps wurden mittlerweile im App Store veröffentlicht
  • 33.800.000 iPhones hat Apple im vierten Quartal verkauft

Der Artikel appgefahren, Apple & der App Store: Das Jahr in Zahlen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WikiLinks

WikiLinks ist der einfachste Weg auf der Suche nach Wissen.

Die App liefert ein unterhaltsames Multitouch-Erlebnis zum Durchsuchen von Wikipedia.

WikiLinks ist benutzerfreundlich, aber so leistungsstark!
Mit Zugriff auf den Inhalt von Wikipedia, Wiktionary, YouTube und Websuche.

WikiLinks kann der Ausgangspunkt schlechthin für alle Suchvorgänge auf tragbaren Apple iOS-Geräten (iPad, iPhone und iPod touch) werden.

Funktionen

Formatierung
• Das Format des Inhalts wird für ein verbessertes Leseerlebnis auf allen iOS-Geräten optimiert (iPhone, iPad, iPod touch).
• Wählen Sie Ihre bevorzugte Schriftart.
• Links zu Einzelnachweisen im Text anzeigen oder verbergen.
• Benutzerdefinierbare Textanzeige (Silbentrennung, Ausrichtung)

Suchen
• Suchergebnisse mit nur einem Fingerdruck abrufen.
• Suchvorschläge.
• Intelligenter Algorithmus sucht nach verwandten Artikeln.
• Zugriff auf Wikipedia, Wiktionary, Internetsuche und YouTube.

In Artikeln nach Textstellen suchen.
• Wunderschöne Inhaltsangaben.
• Finden Sie ganz leicht beliebige Textstellen im derzeitigen Artikel.

Lesezeichen
• Erstellen und verwalten Sie eine Lesezeichen-Liste mit Ihren Lieblingsartikeln.

Verlauf
• Sichere und verwalte eine vollständige Liste aller gelesener Artikel.
• In bereits gelesenen Artikeln nach Textstellen suchen.

Themen
• Verwenden Sie eines unserer schönen neuen Themen.
• Gestalten Sie Ihre eigenen Themen (erhältlich durch einmaligen In-App-Kauf.

Offline-Modus
• Alle Artikel, einschließlich Bilder, werden gespeichert und sind dann zum offline Lesen verfügbar.
• Alle Artikel in der Abbildung können mit einem Tippen auf die Schaltfläche heruntergeladen werden.

Sprache
• Mehr als 200 frei wählbare Sprachen.
• Mehrsprachige Suche.
• Zeigen Sie die Wikipedia-Ergebnisse für Ihre Suche in all Ihren bevorzugten Sprachen an.

Artikel in Ihrer Nähe
• Lesen Sie Artikel über Sehenswürdigkeiten in Ihrer Nähe.

Bilder
• Die exklusive Technologie von WikiLinks verleiht Wikipedia eine messerscharfe Bildqualität.
• Bildergallerie im Vollbildmodus mit Untertiteln.
• Laden Sie Bilder herunter.
• Leichter Zugriff auf alle Bilder über die Bilderleiste.

Video
• WikiLinks ist die erste und einzige App, die Videos aus Wikipedia-Artikeln auf mobilen Apple-Geräten abspielt!
• Einzigartige Wiedergabe von Youtube-Videos.

Klänge
• Spielen Sie alle Sounddateien, Musikbeispiele, Aussprachebeispiele usw. aus Wikipedia ab.

Drucken
• Artikel können komplett oder teilweise gedruckt werden und bestechen durch unvergleichliche Bildqualität.

Teilen
• Teilen Sie Ihre aktuellen Entdeckungen mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter, per E-Mail und als Textnachricht, ohne dafür jemals Ihre App zu verlassen.

Artikel des Tages
• Erhalten Sie täglich eine E-Mail mit Links für Ihre abonnierten Wikipedia-Artikel in jeder gewünschten Sprache.

Bedienungshilfen
• Zu 100% kompatibel mit iOS Bedienungshilfen und VoiceOver für Sehbehinderte Benutzer.

Zufällige Artikel
• Würfeln Sie einen zufälligen Artikeln und ermöglichen Sie es WikiLinks somit Ihnen bei der Entdeckung neuer Themengebiete zu helfen.

Einstellungen
• Richten Sie WikiLinks nach Ihren Wünschen ein um Ihr persönliches Wikipedia-Erlebnis zu schaffen!

Download @
App Store
Entwickler: Boris Conforty
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute gibt es einen spannenden Krimi als eBook bei 12 Tage Geschenke

12Tage_IconWer das heutige Geschenk in der Aktion 12 Tage Geschenke von Apple für iPhone, iPod Touch, iPad oder Mac haben möchte, muss sich zunächst die Lese-App iBooks (iPhone, iPod Touch und iPad ) runterladen, über die man erst Zugriff auf die umfangreiche iTunes-Bibliothek erhält. Hat man iBooks installiert, kann man auch das Geschenk des Tages, das Buch Kälteschlaf von Arnaldur Indridason kostenlos herunterladen und im Bücherregal ablegen.

Der Krimi spielt auf Island. An einem kalten Herbstabend wird an Islands geschichtsträchtigem See von Pingvellir die Leiche einer jungen Frau gefunden. Auf den ersten Blick ein Selbstmord, doch Komissar Erlendur wird misstrauisch, als ihm der Mitschnitt einer Séance zugespielt wird. Kurz vor ihrem Tod hatte die Frau an ein Medium gewandt…

Das Buch mit 384 Seiten und 0,8 MB Speicherplatzbedarf braucht iBooks 1.3.1 (oder neuer) und iOS 4.3.3 (oder neuer) oder einen Mac mit iBooks 1.0 oder neuer sowie OS X 10.9 (oder, Ihr ahnt es schon, neuer).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster Tweak mit Touch-ID Nutzung

Touch ID

Elias Limneos steht stolz für Tweaks wie SDRotator oder CallBar. Nun hat er einen neuen Tweak geschaffen, der mit Hilfe des Touch ID-Sensors wichtige und private Apps schützen soll.

touch-id

In einem kürzlich veröffentlichten Video zeigt uns Limneos sein neustes Werk. Durch die Installation seiner App aus dem Cydia Sotre soll es wohl möglich sein bestimmte Apps von Fremdzugriffen zu schützen, in dem der Touch ID-Sensor des iPhone 5S genutzt wird. Hierzu wird bei jedem Start der App nach dem persönlichen Fingerabdruck fragt.

Die Abfrage des Fingerabdrucks ist genauso schnell, wie auch beim Entsperren des iPhones. Ein Termin, wann dieser Tweak erscheint ist leider noch nicht bekannt. Im folgenden Video könnt ihr euch einen Eindruck des Tweaks machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sim Aquarium – Anemone Clownfish

SIM Aquarium ist eine interaktives, virtuelles 3D Aquarium, das in jede Hosentasche passt!

Merkmale:

  • Percula Clownfische in volle Interaktion mit einer schwingenden Anemone
  • Vier verschiedene Anemonen-Arten zur Auswahl
  • Dynamische Wasser- und Lichteffekte
  • Realistische Anemonen Tentakeln Physik und Fluid-simulation
  • Interaktion mit Clownfischen und ihrer Umgebung
  • Fütterung von Clownfischen einfach durch Tippen auf den Bildschirm

Lehnen Sie sich zurück, entspannen und genießen Sie die Fische schwimmen durch!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Untethered Jailbreak für iOS 7 – So geht es und 5 Gründe, die gegen einen Jailbreak sprechen

Ein wenig hat der Jailbreak für das aktuelle iOS 7 auf sich warten lassen. Dafür ist er aber auch direkt untethered und benötigt keine erneute Verbindung mit einem Rechner, sollte das iPhone oder iPad einmal neu gestartet werden müssen. Sowohl Besitzer eines Windows PC als auch Mac können die erforderliche Software des evasi0n-Projekts herunterladen. Es gibt aber auch 5 Gründe, die gegen einen Jailbreak sprechen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Connect zurück, viele Rabatte nur noch kurze Zeit

Nachdem Apples Entwickler-Portal für ein paar Tage eingefroren waren, kehrt der Service nun in den Normalzustand zurück.

Kurz vor Weihnachten haben viele Entwickler ihre Apps noch einmal kräftig reduziert. In Kürze werden viele Apps wieder den Normalpreis haben. Unser Tipp: Wollt Ihr noch etwas günstiger einkaufen, solltet Ihr Euch möglichst schnell bei unseren Rabatt-Listen für die Spiele umsehen. 

Die besten iOS-Rabatte bei Spiele-Apps
Die besten iOS-Rabatte für Produktivität
Die besten iOS-Rabatte: Foto, Video, Musik, Kinder
Die besten Mac-App-Rabatte

itunes connect startseite

Anzeige



iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erneuert Antrag auf Samsung-Verkaufsstopp in den USA

apple_vs_samsung

Die weltweiten Patentrechtsstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung ziehen sich schon seit ein paar Jahren hin. Unter anderem gab es 2011 einen Rechtsstreit beider Unternehmen in den USA, bei dem Apple den Verkaufsstopp verschiedener Galaxy Smartphones und Tablet gefordert hatte.

Apple begründete seine Forderung unter anderem mit der Verletzung von drei Multitouch-Patenten (rubber-banding, tap to zoom und pinch to zoom). Richterin Lucy Koh verweigerte Apple jedoch die Forderung, da die Richterin nicht davon überzeugt war, dass Apple einen irreparablen Schaden erleidet, sollte Samsung die weiteren Produkte weiter verkaufen.

Letzten Monat entschied jedoch ein Berufungsgericht, dass Richterin Koh ihre Entscheidung neu überdenken muss. Nun hat Apple erneut einen Antrag auf den Verkaufsstopp einiger Samsung Produkte in den USA gestellt. In erster Linie geht es um Produkte, die im Jahr 2011 aktuell waren. Diese haben mittlerweile keine größere Bedeutung mehr. Am 31. Januar 2014 soll der Verkaufsstopp beginnen.

It’s important to focus on the asserted patents, not the accused products. Obviously, the products that are named in an April 2011 lawsuit (such as the Galaxy S II) are no longer commercially relevant. But Apple is seeking an injunction that would also cover “any other product not more than colorably different from an Infringing Product as to a feature found to infringe” (which is consistent with the Federal Circuit’s TiVo v. EchoStar opinion).

Erst vor wenigen Wochen verlor Samsung sowohl in den USA als auch im Heimatland Südkorea ein Gerichtsverfahren. Ab Ende März 2014 wird ein weiteres Verfahren zwischen Apple und Samsung in den USA eröffnet. Es bleibt also noch wie vor spannend. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taiwan: Apple erhält Strafe wegen verbotener Einflussnahme

Apple-Logo

Hat man Apple als Handelspartner, ist das für den jeweiligen Betrieb sicherlich ein Aushängeschild. Das Anbieten von Apple-Produkten ist aber bekanntlich auch mit einem strengen Regelwerk verbunden, wo sich das Unternehmen aus Cupertino meist kompromisslos zeigt. In Taiwan ist Apple jetzt aber offenbar zu weit gegangen, denn man hat von mindestens drei Mobilfunkanbietern vor Verkaufsbeginn verlangt, die geplanten Preise von Geräten und Tarifen zu übermitteln. Die taiwanesischen Behörden sehen dies als unerlaubte Einflussnahme, da Apple die Möglichkeit hätte, Einfluss auf die Preisgestaltung zu nehmen. Die Handelskommission hat deshalb Apple zu einer Strafzahlung in der Höhe von 670.000 US-Dollar verdonnert. Sollte dies noch einmal vorkommen, würde eine zusätzliche Strafe von 1,7 Mio. US-Dollar folgen.
Bis jetzt gibt es keine Stellungnahme seitens Apple. Deshalb ist auch noch nicht bekannt, ob Apple die Strafe akzeptieren wird, oder die Anwälte des Unternehmens wieder etwas zu tun bekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lucky Bag: Apples Wundertüten-Aktion steigt am 2. Januar im Japan

Auch zu Beginn des kommenden Jahres wird Apple wieder seine fast schon traditionelle „Lucky Bag“-Aktion in Japan starten und dabei Wundertüten an die Kundschaft verkaufen. Diese dürfen sich auf einige Überraschungen freuen. Wie die Kollegen von „9to5Mac“ berichten, hat Apple „Fukubukuro“ offiziell für den japanischen Markt angekündigt (siehe Apple Homepage). Hinter Fukubukuro versteckt sich eine [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro: Teardown enthüllt austauschbaren Prozessor

Apples neuer Mac Pro ist nun seit kurzer Zeit im Handel erhältlich, und die ersten Reviews zeigen sich beeindruckt. In einem Teardown haben die Techniker von Other World Computing nun aufgedeckt, dass einige Teile des Mac Pro vom Kunden aktualisiert werden können.

Apple Mac Pro

Der Intel Xeon Prozessor des Mac Pro sitzt auf einem Sockel

In den letzten Jahren hat sich bei Apple der Trend durchgesetzt, dass viele der Komponenten in den Produkten des Unternehmens fest verklebt oder verlötet sind und es dem User so nahezu unmöglich machen, sie selber zu tauschen.

Der Mac Pro macht im Grunde keine Ausnahme in diesem Trend. Vergleicht man das aktuelle Modell mit dem Vorgänger, dann fällt auf, dass Apple das Gehäuse zwar auf ein Achtel des Volumens verkleinert hat, dieser Umstand aber auch dafür sorgt, dass man kaum noch Komponente tauschen kann.

Es gibt jedoch einige Ausnahmen. So ist der Intel Xeon Prozessor des Mac Pro auf einem Sockel angebracht. Zumindest in der Theorie macht das in Zukunft Prozessor-Updates möglich. Gleiches gilt für den RAM des neuen professionellen Macs. Allerdings benötigt man Bauteile, die auch mit dem Betriebssystem OS X kompatibel sind.

Aber ansonsten sieht es nun auch bei dem neuen Mac Pro mit der Möglichkeit für Upgrades eher schlecht aus. Die Grafikkarten sind eine Sonderanfertigung, handelsübliche Karten passen nicht in das Gehäuse des Mac Pro. Auch der Flash-Speicher des Mac Pro kann nicht getauscht werden.

Das raumsparende Design erlaubt es auch nicht, wie sonst auf dem Markt für Desktop-Computer üblich, zusätzliche Komponente hinzuzufügen. Stattdessen hat Apple sich entschieden, den Mac Pro über die Thunderbolt-Schnittstellen erweiterbar zu machen. Dafür wurde der Mac Pro mit sechs Thunderbolt 2 Schnittstellen ausgestattet. Außerdem hat der Mac Pro vier USB 3.0 Schnittstellen, zwei Gigabit Ethernet Anschlüsse sowie einen HDMI 1.4 Ausgang. Die für Apple tatsächlich ungewöhnlich hohe Anzahl an Schnittstellen führte dazu, dass das Unternehmen den neuen Mac Pro als den “am besten zu erweiternden Mac bisher” bezeichnete.

Entfernt Apple sich weiterhin von den Profis?

Nach der langen “Update-Flaute” des Mac Pro wurden bereits Stimmen laut, die behaupteten, dass Apple sich immer weiter von den wirklich professionellen Usern verabschiedete. Dann kam der neue Mac Pro, aber die Stimmen wurden nicht leiser. Aus dem erweiterbaren Vorgängermodell ist ein Mac geworden, der ebenso wie die MacBook Pro Reihe nur sehr schwer zu erweitern ist.

Nun könnte man argumentieren, dass Apple tatsächlich “Profi-unfreundlich” geworden ist. Schließlich möchte ein professioneller User die Möglichkeit, das System auch entsprechend zu erweitern.

Allerdings ist das System auch weiterhin noch gut erweiterbar. Die Thunderbolt-Schnittstellen ermöglichen ein Heer von Peripheriegeräten mit hohen Übertragungsgeschwindigkeiten. Den Mac Pro zu erweitern kostet eine Menge Geld, und wenn die Leistung irgendwann nicht mehr reicht, führt nicht viel an einem neuen System vorbei. Arbeiten mit Apple ist teuer. Aber das war es immer schon, und wer den Mac Pro wirklich im Job benötigt, der sollte auch die Investition nicht scheuen.

via AppleInsider

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sound-Verstärker ohne Strom

iGadget-Tipp: Sound-Verstärker ohne Strom ab 24.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Durch Reflektion in der Parabol-Antenne wird der Sound auch ohne Strom verstärkt.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPad mini bei LIDL: Enttäuschte Kunden nach Super-Rabatt

Enttäuschte Gemüter zur Bescherung. Der vorweihnachtliche Deal im Online-Shop von LIDL entpuppte sich als Missverständnis. Binnen Stunden war das Angebot vergriffen, die Lager leergekauft. Doch statt einem iPad mini 2 mit Retina-Display bekamen die Kunden nur ein iPad mini der ersten Generation.

Die Vorgeschichte: Am Montag machte ein vermeintlicher Rabatt des iPad mini 2 von Apple die Runde. Satte 100 € hätte der Käufer gespart. Unter dem Titel “Apple Tablet iPad mini Wi-Fi + Cellular 16 GB” hatte LIDL das Gerät für nur 405 € im Angebot. In der Beschreibung war von einem “fantastischen Retina Display” und “A7 Chip mit 64-Bit Architektur und M7 Motion Coprozessor” die Rede.

Hört sich nach einem iPad mini der zweiten Generation an – war es aber nicht! Das böse Erwachen kam für viele Käufer, als sie im Paket ein iPad mini der ersten Generation mit iOS 6 entdeckten.

LIDL erklärt auf Anfrage:

[...] Bei der Artikelbeschreibung kam es durch einen Übernahmefehler leider zu einer falschen Beschreibung. Es handelt sich um ein Ipad mini ohne Retina Display. Wir bitten Sie unseren Fehler diesbezüglich zu entschuldigen. Rein vorsorglich erklären wir wegen Irrtums bei der Auslobung / Artikelbeschreibung die Anfechtung des Vertrages. Einen Retourenschein zur Rücksendung der Ware erhalten Sie mit separater Email. Sofort nach Eingang der Ware werden wir Ihnen selbstverständlich den Kaufpreis erstatten.

Falls ihr auch betroffen seid, könnt ihr also das Gerät wieder einschicken und bekommt zumindest das Geld zurück. Eine kurze Mail beim Support reicht aus. Das erhoffte iPad mini 2 erhaltet ihr dafür aber vorerst nicht.

Danke an Bastian für die Mail.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Turtle Beach i30: Neuer Bluetooth-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung

Mitte November hat Turtle Beach den neuen i30 vorgestellt –  einen Bluetooth-Kopfhörer für iPhone, iPad und Mac.

Turtle Beach i30Vor gut zwei Wochen haben wir den Philips Fidelio M1BT vorgestellt, ebenfalls ein großarigter Bluetooth-Kopfhörer. Der aus dem Hause Philips stammende Kopfhörer ist ein On-Ear-Kopfhörer, beim neuen Turtle Beach i30 (Apple Store-Link) handelt es sich um einen Over-Ear-Kopfhörer.

Im Gegensatz zum M1BT von Philips finde ich die Lösung von Turtle Beach etwas “billiger”. Damit ist jedoch nicht der Preis gemeint, sondern die Verarbeitung und Haptik. Die großen Ohrmuscheln aus Plastik lassen den sonst guten i30 nicht so hochwertig wirken, das Klangerlebnis ist für einen Bluetooth-Kopfhörer aber richtig klasse.

Positiv hervorheben muss man die Geräuschunterdrückung, damit das Augenmerk nur auf die Musik gelegt werden kann. Mit einer zusätzlichen und unsichtbaren Mikrofontechnologie werden Hintergrundgeräusche erkannt und eliminiert, besonders angenehm ist das in Umgebungen mit dauerhaften Störgeräuschen, wie zum Beispiel im Bus oder Zug. Der Tragekomfort ist dabei gut, auch nach mehreren Stunden sind keine Probleme festzustellen.

Die Verbindung zwischen iPhone, iPad und Mac wird über Bluetooth 4.0 hergestellt, natürlich lässt sich auch Bluetooth-fähige Geräte anderer Hersteller mit dem Kopfhörer verbinden und verwenden. Durch große und leistungsstarke Lautsprecher mit akustisch feingestellten Treibern gibt es eine klare und präzise Soundausgabe, passend dazu gibt es einen angenehmen Bass.

Über am Kopfhörer angebrachte Tasten lässt sich zum Beispiel die Lautstärke ändern und auch die Trackauswahl kann direkt getätigt werden, ohne das iPhone aus der Taschen holen zu müssen. “Apple-Besitzer nutzen ihre iPhones, iPads und Macs gerne zur Unterhaltung. Sie hören Musik, sehen sich Filme an, spielen und chatten”, so Bob Picunko, Chief Marketing Officer bei Turtle Beach. “Die iSeries eignet sich perfekt für Nutzer, die sich ein Headset wünschen, das alle Anwendungsmöglichkeiten abdeckt, die mit Apple-Geräten möglich sind.”

Insgesamt fällt unser Fazit positiv aus: Der gute Klang und vor allem die Geräuschunterdrückung überzeugen, das Design und die etwas billig wirkende Optik trübt das Gesamtbild etwas. Verkauft wird der Turtle Beach i30 über den Apple Online Store. Der Kaufpreis liegt bei stolzen 299,95 Euro.

Zum Abschluss möchten wir ein zusammenfassendes Fazit mit einem kurzen Vergleich fassen: Mich persönlich hat der Philips Fidelio M1BT mehr überzeugt, da er hochwertiger aussieht und einen etwas besseren Klang liefert, Störgeräusche aber nicht ganz so gut abschirmt. Wer lieber auf Over-Ear-Kopfhörer setzt und häufiger mit Bus und Bahn unterwegs ist, sollte zum Turtle i30 greifen, der mit der Geräuschunterdrückung ein Alleinstellungsmerkmal bietet. Zum Abschluss wartet auf auch noch ein kurzes Video (YouTube-Link) zum getesteten Bluetooth-Kopfhörer.

Turtle Beach i30 im Video

Der Artikel Turtle Beach i30: Neuer Bluetooth-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Missunderstood: Viel Lob für iPhone Weihnachtswerbung

Nach Auffassung des Werbeexperten und Ex-Apple Marketing-Guru Ken Segall hat Apple mit seiner neuen iPhone-Werbung „Missunderstood“ einen Volltreffer gelandet und findet jede Menge lobende Worte für die Werbeabteilung des iKonzerns. Dabei ist Apple im Werbeclip (s.u.) durchaus ein sehr großes Wagnis eingegangen, da das iPhone zu Beginn der Werbung eher in ein schlechtes Licht gerückt [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

InstaWeather Pro – Nutze das Tool als reine Wetter-App oder sende deinen Freunden Wetternachrichten deines Standorts

Bei InstaWeather Pro handelt es sich nicht nur um eine reine Wetter-App. Zwar gibt es auch hier die üblichen Prognosen, wie man sie von ähnlichen Apps kennt. Zusätzlich kann Freunden aber auch das eigene Wetter in Form von Fotos mitgeteilt werden. Wer sich derzeit in warmen Gefilden befindet, darf seine Freunde auch ein wenig mit sonnigen Fotos vom Strand neidisch machen. Von 1,79 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich! Note 2 mit Vergrößerungsfunktion

Als ich im August diesen Jahres das Samsung Note 2 im Test hatte, bemängelte ich vor allem, dass es keine Zoom- bzw. Vergrößerungsfunktion besaß. Das zuvor getestete LG Nexus 4 besaß diese Funktion zwar, dafür aber keine Negativierung der Farben. Ein Manko bei beiden Geräten. Am Donnerstag Abend dann die … Weiter lesen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro: CPU lässt sich vermutlich aufrüsten

Was bei Windows Desktop-PCs Gang und Gäbe ist, sieht man bei Apple eher selten. Austauschbare Hardware-Komponenten. Meist sind, gerade in den MacBook-Modellen, alle relevanten Teile fest verbaut. Dies macht ein Upgrade, ohne ein komplett neues Gerät zu kaufen, unmöglich. Das scheint bei dem neuen Mac Pro nun anders zu sein. Wie das Other World Computing-Magazin berichtet, ist der Intels Xeon-Prozessor direkt auf das Mainboard geschraubt. Durch das Lösen der Schrauben kann selbiger dann entfernt und gegebenenfalls durch einen anderen, stärkeren CPU ersetzt werden. Inwieweit das Ganze dann auch software-seitig ohne Probleme funktioniert, kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden, da noch keine Testergebnisse vorliegen.

Mac Pro CPU 564x332 Mac Pro: CPU lässt sich vermutlich aufrüsten

Wer sich das Gerät genauer ansehen möchte, für den gibt es bereits einige Unboxing-Videos im Netz. Auch aktuelle Benchmarks und Preisvergleiche zeigen, dass sich der Mac Pro nicht vor der Windows-Konkurrenz verstecken muss. Preislich ist ein vergleichbarer Eigenbau auch nicht teurer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PV Test Professional

PVTest ist das erste App weltweit, das in real-time die Stromproduktion von Ihrer Photovoltaikanlage ohne die Installation zusätzlichen Tools überprüfen kann, basierend auf “clear sky-Produktion”

PVTest is von entscheidender Bedeutung für PV-Anlagen, die nicht über ein Photovoltaic Monitoring-System verfügen.

PVTest ist ein Hilfsmittel für jeden der sich fragt: “Produziert meine Photovoltaik Anlage wohl genug?”
PVTest gibt eine Antwort auf diese Frage und zwar durch einen Solar Test der tagsüber bei gutem Wetter ohne Nebel oder Wolken durchgeführt werden kann.

PVTest ist basiert auf physikalischen und astronomischen Berechnungen. Es wird ständig weiterentwickelt um auch in jeder Situation die genauesten Ergebnisse zu ermitteln.
PVTest erhält über das Internet viele positiven Rückmeldungen und dank wertvolle Anregungen von unseren Kunden hat die Software schon einen hohen Grad an Genauigkeit erreicht.

PV Test Professional bietet viele Funktionen zusätzlich zu den BASIC-Version:
+ SimulatorEngine v2.0 mit besserer Präzision Ergebnisse
+ Meteo-Daten (Außentemperatur, Wind, Wolken) automatisch erkannt
+ Geographische Daten automatisch erkannt
+ Bericht mit detaillierten Testinfos
+ Start, Stop time of the plant
+ Time of max production and max power estimation

Download @
App Store
Entwickler: Aniketos
Preis: 3,59 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gehalt von Apple-Chef Tim Cook offengelegt

Wie für börsennotierten Unternehmen verpflichtend, hat Apple vor der kommenden Aktionärs-Versammlung im Februar die Gehälter von zahlreichen führenden Angestellten offengelegt. So auch das Gehalt von Tim Cook. Der Apple-Chef darf sich dabei trotz eines Gewinnrückgangs im letzten Jahr über eine Gehaltserhöhung freuen. Wer schon immer wissen wollte, was Apple-Chef Tim Cook verdient, sollte einen Blick [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sträubt sich gegen riesigen Aktienrückkauf

Der Geldberg von Apple macht den Anlegern Appetit. Obwohl der Konzern bereits 100 Milliarden US-Dollar ausschütten will, trägt Großinvestor Carl Icahn die Forderung nach mehr Geld auf die Hauptversammlung. Apple zeigt sich jedoch wenig geneigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik: Gratis-Song des Tages, Die besten Alben 2013 nur je 5 Euro

amazon_mp3_feuerwerk2013

Amazon bläst zum Jahresende noch einmal zum großen Angriff und startet die Aktion „Mp3-Feuerwerk 2013“. Dazu gehören der „Gratis-Song des Tages“ sowie „Die besten Alben 2013 für je 5 Euro“.

Jeden Tag schickt Amazon derzeit einen neuen kostenlosen MP3-Download ins Rennen. Welcher Download heute bereit steht, erfahrt ihr hier.

Gleichzeitig wurde die Aktion „Die besten Alben 2013 für je 5 Euro“ ins Leben gerufen. Habt ihr im Laufe des Jahres immer mal gedacht „Ich würde diese Album gerne kaufen, aber nicht zu dem Preis!“. Amazon hat knapp 300 Alben zusammengefasst, die in diesem Jahr veröffentlicht wurden. Diese können für je 5 Euro gekauft werden.

An Bord sind viele bekannte Künstler, die uns das ganze Jahr lang begleitet haben, so z.B. Daft Punk, Gregory Porter, Placebo, Jack Johnson, The BossHoss, Sportfreunde Stiller, Pearl Jam, Davig Guetta, Justin Timberlake, Alicia Keys und viele mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke – Tag 3 – “Kälteschlaf” als eBook

Am dritten Tag der Geschenke von Apple steht allen Usern ein iBook zum kostenlosen Download bereit. Es handelt sich um Kälteschlaf von Arnaldur Indriõason. Am ersten Tag Musik von Justin Timberlake, an Tag zwei eine kostenlose Folge einer BBC Dokumentation und nun an Tag drei ein Island Krimi mit dem Titel Kälteschlaf. Die Rezensionen liegen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Movie360: Gute Video-App noch kurze Zeit gratis

Ein schönes Video mal eben ganz auf die Schnelle erstellen – geht nicht? Movie360 beweist das Gegenteil.

Die Universal-App ist aktuell kostenlos anstatt der regulären 89 Cent erhältlich. Startet Ihr die App, bekommt Ihr in einem kleinen Fenster die Kamera angezeigt, der Rest wird von anderen Features eingenommen. Aufnahmen lassen sich schnell starten (und bei Bedarf blitzartig beenden). Zudem könnt Ihr Euch einen der gleich 18 Filter aussuchen, mit dem das Video in Echtzeit gefilmt wird.

Movie360 Screen1

Movie360 Screen2

Die Filter dürft Ihr sogar während der Aufnahme “live” ändern. Auch eine Zoom-Funktion bietet die App, mit der Ihr das Bild bis zu 4 mal vergrößern könnt. Braucht Ihr eine kurze Pause während des Filmens, gibt es auch hierfür den richtigen Button. Das fertige Video kann dann gleich zu Euren Fotos in die Mediathek gespeichert werden oder Ihr holt es über einen lokalen Web-Server zügig auf Euren Mac/PC. (ab iPhone 4, ab iOS 4.3, englisch)

Movie360:My Movies,My Life! Movie360:My Movies,My Life!
(188)
0,89 € Gratis (uni, 12 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Perfekt Wallpaper Pro 800 Blätter für iPhone 5S/5C/5

Diese App wurde 800 Blatt Wallpaper für iPhone 5S/5C/5/4S/4 bündeln.
Sie können an der Kamera Rolle speichern Sie Ihre Lieblings-Wallpaper.
Dann können Sie mit Tapeten aus den Einstellungen auf dem iPhone eingestellt werden.

Diese App wurde mehr Wallpapers als kostenlose Version gebündelt.

Auch haben die Funktion, auf Twitter und Facebook und E-Mail teilen.
Und eine Tapete Diashow-Funktion und Full-Screen-Display-Funktion.

Diese App wurde bündeln viele schöne Tapete.
Ihre Lieblings-Wallpaper finden!
Lassen Sie dekorieren Ihr Zuhause / lock-Bildschirm!
Dies ist ein Must-Have-App für iPhone.

[Hauptfunktion]

- Speichern Sie die Tapete auf Filmrolle
- Thumbnail Liste aller wallpaper
- Auf Tapete im Vollbildmodus
- Slideshow von Tapeten
- Share Tapeten Email / Facebook / Twitter (iOS 6 höher)

[Größe der Tapete]

- [iPhone 5S/5C/5] 640×1136 Pixel

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Sommer mit Kehilan

Sommer mit Kehilan
Anders Øvergaard

Leihgebühr: 0,99 €

Genre: Familie & Kinder

Als Ida (Julie Nordhuus) mit ihrer Mutter aufs Land ziehen muss, gefällt ihr das gar nicht. Die 15-jährige ist ein echtes Stadtmädchen, deren Lieblingsbeschäftigungen Mode und Internet sind. So kann sie selbst die wunderschöne Landschaft der norwegischen Küste nicht begeistern. Und auch die Farm bietet Ida kein Vergnügen. Auf einem benachbarten Gestüt lernt sie eines Tages drei gleichaltrige Mädchen kennen, die dort reiten. Doch in Idas Augen sind das keine richtigen Mädchen, sondern bloß dumme Gören, die sich im Dreck suhlen. Nach einem Chat mit ihrer Freundin plant sie abzuhauen. Als sie sich auf den Weg macht, begegnet sie dem betagten Pferd Kehilan. Das Tier gilt als unzähmbar, aber bei Ida ist es zutraulich und nach und nach entwickelt sich ein tiefes Vertrauen zwischen den beiden. So wirft Ida ihren Plan über Bord und verbringt fortan jede freie Minute mit Kehilan. Auch lässt sie die anderen Mädchen an sich heran und es reift sogar der Wunsch in ihr, selbst reiten zu lernen. Natürlich soll Kehilan das Pferd dafür sein. Alles scheint auf dem Weg in ein Happyend, doch dann passiert ein Unfall Kehilan wirft Ida ab. Eine Katastrophe, die sein Schicksal besiegelt: Er soll nun endgültig zum Schlachthof geführt werden. Wird es Ida gelingen, den neu gewonnenen Gefährten zu retten? Sommer mit Kehilan (Originaltitel: Til Siste Hinder ) ist ein farbenprächtiger Film voller Dramatik, Herz und Gefühl. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen starke Mädchen, wunderschöne Pferde, ausgiebige Reitszenen und die atemberaubende Landschaft von Helgeland, der weiten und majestätischen Region im Süden von Nordland. Genießen Sie einen Jugendfilm, den man sich auch mit der gesamten Familie anschauen kann. Kluge Untertöne zum Thema Freundschaft machen die norwegische Produktion zu einer tollen Hymne auf die Liebe und das Leben. Sehen Sie mit Sommer mit Kehilan aus dem Jahr 2011 ein Pferde-Abenteuer, das tief berührt. Eindrucksvoll inszeniert von Regisseur Anders Øvergaard lief der Film mit großem Erfolg auf verschiedenen Festivals. Er wurde mehrfach nominiert und erhielt zwei Awards: Den Amanda Awards in Norwegen 2012 und den der Nordischen Filmtage in Lübeck 2011. Neben der beeidruckenden Hauptdarstellerin Julie Nordhuus, die mit Sommer mit Kehilan ihr Filmdebüt ablegte, spielen in weiteren Rollen: Victor Haugen Kristiansen, Marianne Meløy, Elise Strømberg Mærlie und Marthe Vonheim.

© 2011 Filimo Film

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 56 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Beste aus 2013: Actionspiele & Shooter


Nachdem wir uns am gestrigen Tag um die besten Renn- und Sportspiele aus 2013 gekümmert haben, bleibt es nun weiter actionreich. Denn heute wollen wir uns den aus unserer Sicht besten Neuerscheinungen des Jahres 2013 aus den Genres Actionspiele und Shooter kümmern. Welche Titel uns hier besonders gut gefallen haben und unserer Meinung nach auf keinem modernen iOS-Gerät fehlen sollten, lest ihr in den folgenden Zeilen.

-i12813-Zweifelsohne einer der actionreichsten und grafisch imposantesten Neuankommlinge des vergangenen Jahres ist Infinity Blade III (AppStore) von Epic Games und Chair Entertainment. Der dritte Teil des Schwertkampf-Epos kann als Universal-App für aktuell nur 2,69€ aus dem AppStore geladen werden und wurde von uns in diesem Testbericht als weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke: 3. Tag – Gratis-Krimi „Kälteschlaf“

Am 3. Tag der „12 Tage Geschenke“-Aktion hat Apple etwas für Leseratten parat. So steht für den heutigen Tag das iBook „Kälteschlaf“ des bekannten isländischen Krimiautors Arnaldur Indridason aus Island kostenlos zum Download bereit. Das Buch ist im Februar 2011 erschienen, wobei es sich bei „Kälteschlaf“ um den 8. Fall der Island-Krimi-Reihe handelt, in der [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Air Transfer+

* Einfach per Drag & Drop Ihre Inhalte und Play: Text, Lesezeichen, Bild und Foto, Musik, Film, Dokumente und mehr durch drahtlose Verbindung!

Air Transfer bewegt, was Sie sehen oder spielen auf Mac / PC auf Ihr iPhone / iPad mit nur einzelnen Drag & Drop! Es bewegt sich, was Sie wollen; Textmemo, Internet-Adresse, Foto-, Musik-, Film-, Dokumenten-und so weiter.

Die übertragenen Elemente werden in 7-Kategorien nach ihrer Art auto-eingestuft.
Sie können auch sehen, oder spielen Sie die Elemente in Air Transfer sofort!

Air Transfer funktioniert auch im Hintergrund, können Sie zu anderen Apps, ohne anzuhalten Stromübertragung wechseln.


Jede Woche ein neues TOP-Schnäppchen. Jetzt beim Deal der Woche bei jawoll.de!



* Kategorien
1) Text Memo, 2) Website, 3) Bilder, 4) Musik, 5) Movies, 6) Dokumente, 7) usw. ..

* Photo Import/Export
Camera Roll, eMail, SMS, Instagram, Facebook, Twitter, Flickr, Picasa.

* Files Air Transfer kann zeigen, oder spielen
1) JPEG, PNG, GIF, …
2) QuickTime Movie(.MOV, .MP4)
3) MP3, WAV, CAF, …
4) PDF Docs(.pdf), Text(.txt), RTF(.rtf), MS Word(.doc, .docx), MS Excel (.xls, .xlsx), MS PowerPoint(.ppt, .pptx), Pages(.pages), Numbers(.numbers), Keynote(.keynote), HTML(.html, .htm) and more.

* Unterstützte Web-Browser.
1) Safari
2) FireFox
3) Chrome
4) Internet Explorer (File-Upload in IE begrenzt).

* Wie zu benutzen?
1) Stellen Sie sicher, dass der Desktop und iDevice mit dem gleichen lokalen Netzwerk oder dem gleichen WiFi-Netzwerk verbunden sind, wenn mit Air Transfer. Ansonsten kann Air Transfer nicht auf dem Desktop zu verbinden.
2) Klicken Sie auf WiFi-Taste und geben Sie das Gerät URL im Web-Browser auf Ihrem Desktop.
3) Drop Inhalte auf Dropbereiche auf der linken Seite im Web-Browser.

Download @
App Store
Entwickler: Darinsoft
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Beste aus 2013: Bens Spiele des Jahres

Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende und zu guter Letzt möchte ich kurz die Spiele aus dem App Store präsentieren, die es mir besonders angetan haben.

Pivvot 4 Papa Sangre II Stickman Soccer Walking Dead

Pivvot (Universal-App, 1,79 Euro)
Pivvot ist ein, aus meiner Sicht, süchtig machendes Highscore-Spiel. Während der ersten Runden erinnert es mich ein wenig an ein Spiel, das ich aus meiner Kindheit kenne, der “Heiße Draht”. Pivvot bietet etwas mehr Herausforderungen als der bekannte Klassiker. Man steuert eine kleine Kugel, die entlang einer Linie in einem festen Abstand fliegt. Rechts und links der Linie erscheinen Hindernisse, denen man durch Tippen auf den rechten oder linken Bildschirmrand ausweichen muss. Ein tolles Spielprinzip mit coolem Soundtrack, das mir wirklich gut gefallen hat..

Papa Sangre II (Universal-App, 89 Cent)
Leider ist mir der erste Teil überhaupt nicht über den Weg gelaufen, so dass ich zuerst mit dem zweiten Teil in Kontakt gekommen bin. Viele Spiele im App Store sind sich teilweise einfach zu ähnlich, wobei Papa Sangre II durch seine innovatives Gameplay und die grandiose Atmosphäre etwas besonderes ist. Für das Spiel braucht man eigentlich nur sein Gehör und ein paar gute Kopfhörer. Das Visuelle des Spiels findet nur im eigenen Kopf statt. Mehr Gänsehaut und Horror findet man in keinem anderen Spiel, allerdings muss man hier sehr gute Englischkenntnisse mitbringen, um nicht überfordert zu sein.

Stickman Soccer (Universal-App, kostenlos)
Die Strichmännchen machen sich im App Store immer breiter und sind bereits ein Teil vieler Spiele geworden. Am besten gefallen haben mir die schwarzen Männer aber in Stickman Soccer. Das Spiel ist toll und einfach umgesetzt. So muss Fussball auf iPhone oder iPad sein – ein gute Steuerung und jede Menge Spielspaß. Ein wenig erinnerte mich das Spiel an einen alten Klassiker namens Sensible Soccer. Bei all den Fussball-Spielen im App Store, bringt Stickman Soccer mir den meisten Spaß. Die Premium-Features kann man sich übrigens durch das Ansehen einiger kurzer Werbeclips kostenlos freischalten.

The Walking Dead – Season 2 (Universal-App, 4,49 Euro)
Der zweite Teil der Zombie-Reihe setzt direkt nach dem ersten Teil an und zeigt grafisch noch mehr Liebe zum Detail. The Walking Dead geht ganz klar als Spiel durch, obwohl man eigentlich schon fast von einem Film als Spiel sprechen kann. Für Fans von Kinofilmen, wie ich einer bin, ist The Walking Dead genau richtig. Man wird in eine Welt gezogen, die nun von Zombies regiert wird und in der man täglich ums Überleben kämpfen muss. Man schlüpft in die Rolle der Clementine, die man bereits aus dem ersten Teil der Reihe kennt. Ein tolle Film-Spiel-Mischung mit guter Grafik und mitreißender Geschichte.

Der Artikel Das Beste aus 2013: Bens Spiele des Jahres erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke: Tag 3

iTunes-12-Tage-Geschenke-2013-2014

Nachdem wir gestern mitbekommen haben, dass sich die Geschenke bei der Aktion “12 Tage Geschenke” zwischen Österreich und Deutschland unterscheiden. Haben wir uns nun darauf vorbereitet euch sowohl das österreichische als auch das deutsche Geschenk zu präsentieren. Zu unserer Überraschung mussten wir heute feststellen, dass sowohl in Österreich als auch in Deutschland das gleiche Geschenk in form eines Buches veröffentlicht wurde.

Heute (28.12) handelt es sich um das Buch Kälteschlaf.

Bildschirmfoto 2013-12-28 um 12.16.51

Photo 2013

Morgen um 13:00 gehts dann weiter mit Tag 4.

12 Tage Geschenke 12 Tage Geschenke
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 28.12.13

Produktivität

Dienstprogramme

Quantifier Quantifier
Preis: Kostenlos

Foto & Video

XnRetro XnRetro
Preis: Kostenlos
Camera FX für iPad Camera FX für iPad
Preis: Kostenlos
XnShape XnShape
Preis: Kostenlos
Popkick - Colorful Camera Popkick - Colorful Camera
Preis: Kostenlos
InstArabic InstArabic
Preis: Kostenlos
BlurArt BlurArt
Preis: 0,89 €
Cloud Photos Cloud Photos
Preis: Kostenlos
BlockCam BlockCam
Preis: Kostenlos

Bildung

math bubble all math math bubble all math
Preis: 0,89 €

Soziale Netze

MySocial for iOS MySocial for iOS
Preis: Kostenlos

Hoodboyz Angebote

Musik

Jam Synth Jam Synth
Preis: Kostenlos

Lifestyle

PenScheduler PenScheduler
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Free Music Downloader ∞ Free Music Downloader ∞
Preis: 0,89 €

Wallpaper

Spiele

UnWord UnWord
Preis: Kostenlos
RPG Machine Knight RPG Machine Knight
Preis: Kostenlos
Word Ring Word Ring
Preis: 2,69 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute gratis: Island-Krimi «Kälteschlaf» von Arnaldur Indriðason

Apple verteilt am heutigen 28. Dezember das dritte von insgesamt zwölf Geschenken. Am heutigen Samstag bietet Apple das iBook «Kälteschlaf» des isländischen Autors Arnaldur Indriðason zum kostenlosen Download an.

An einem kalten Herbstabend wird an Islands geschichtsträchtigem See von Þingvellir die Leiche einer jungen Frau gefunden. Auf den ersten Blick ein Selbstmord, doch Kommissar Erlendur wird misstrauisch, als ihm der Mitschnitt einer Séance zugespielt wird: Kurz vor ihrem Tod hatte sich die Frau an ein Medium gewandt.

Trotz seiner tiefen Skepsis gegenüber spiritistischen Praktiken geht Erlendur den Hinweisen nach und rührt dabei an ein gut gehütetes Familiengeheimnis, das die Jugend dieser Frau überschattet hat…

Ausgezeichnet mit dem Blóðdropinn, dem Isländischen Krimipreis

Beschreibung zum iBook aus dem iTunes Store

Die Kunden von Amazon haben dem Buch 4.1 von möglichen 5 Sternen gegeben. Während das Buch für einige Leser sehr lesenswert war, stören sich andere an den fehlenden Überraschungsmomenten.

Über die App «12 Geschenke» (kostenlos im App Store verfügbar) verteilt Apple bereits seit mehreren Jahren Geschenke zwischen dem 26. Dezember und dem 6. Januar. Die Geschenke sind jeweils kostenlose Inhalte aus dem iTunes Store.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich – wir erhalten von Apple 4% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster Jailbreak Tweak für iPhone 5s Touch ID sichert einzelne Apps mittels Fingerscann

Ein Großteil der iDevice Nutzer kann gut und gern auf einen Jailbreak verzichten. Apple liefert schließlich mit dem neuen iOS 7 Update mehr als 200 Neuerungen, die so manchen Tweak ablösen und einen Jailbreak für viele Nutzer hinfällig machen. Die Meinungen sind bei dieser Thematik recht gespalten und dennoch ist es faszinierend, welche Möglichkeiten ein jailbroken iDevice vor allem für Entwicklungen von Drittanwendungen eröffnet. Mit dem Tweak “Applocker” kann man seid geraumer Zeit bereits Apps noch einmal gesondert mit einem Passwort versehen um diese vor Blicken Dritter zu schützen. Der Entwickler Elias Limneos hat diese Anwendung nun weiterentwickelt und präsentiert in einem Videoclip den ersten Touch ID Tweak, der die Sicherung von Apps mittels Fingerabdruckscanner realisiert.

Touch ID Tweak

Touch ID Tweak

Bisher ist der Tweak noch nicht für alle Nutzer freigegeben. Dass die erste Touch ID Anwendung aus dem Jailbreak Lager aber durchaus gut funktioniert, beweist uns der unten eingebettete Videoclip. In der Tat dürfte eine gesonderte Sicherung von Apps Vorteile mit sich bringen. In der Regel reicht allerdings eine allgemeine Passcode Sperre beziehungsweise die typische Touch ID Sicherung aber aus. Wir wünschen euch nun viel Spaß mit dem folgenden Videoclip.

[via iClarified]

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke: Buch Kälteschlaf

Heute gibt es bei der Geschenke-Aktion von Apple das Buch Kälteschlaf kostenlos.

Für einige mit einem US-Account ist vielleicht auch das US-iTunes Geschenk interessant. Hier gibt es das Buch “Lonely Planet’s Best in Travel 2014″ kostenlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tweetbot App mit Update – das ist neu

Die Mac-Version der Twitter-App Tweetbot hat ganz aktuell ein wichtiges Update versehen. 

Der Versionssprung auf 1.4.1 bringt besonders unter Mavericks einige Verbesserungen. Wenn Ihr nun angezeigt bekommt, dass Ihr ungelesene Tweets habt, könnt Ihr auch zu diesen scrollen und sie ansehen – was bis vor kurzem aufgrund eines Bugs nicht möglich war.

Tweetbot Mac

Verwendet Ihr mehrere Bildschirme, so sollte das Fenster nun auch immer korrekt und an der richtigen Stelle dargestellt werden. Erhaltet Ihr Nachrichten mit Bildern, so laden diese nun auch, wenn Ihr darauf klickt. Auch das war vorher nicht der Fall. Ebenfalls wurden iCloud-Probleme behoben: Bei der Synchronisation sollte jetzt alles wie geplant laufen.

Tweetbot for Twitter Tweetbot for Twitter
(292)
17,99 € (5 MB)

Hier geht’s zu den ebenfalls guten iOS-Versionen:

Tweetbot 3 for Twitter (iPhone & iPod touch) Tweetbot 3 for Twitter (iPhone & iPod touch)
(271)
4,49 € (iPhone, 7.6 MB)
Anzeige



iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nokia entfernt “HERE-App” aus App Store

Für die Maps-App von Apple gibt es seit gestern einen Mitbewerber weniger. Nokia hat nämlich die hauseigene Karten-App “HERE” aus dem App Store genommen. Als Grund wurde seitens des Unternehmens angegeben, dass die Änderungen in iOS 7 dem Nutzererlebnis schaden würden. Wer trotzdem auf den Kartendienst zurückgreifen will, kann ihn laut Nokia unter m.here.com via Safari aufrufen – Zitat:

“We have made the decision to remove our HERE Maps app from the Apple App Store because recent changes to iOS 7 harm the user experience. iPhone users can continue to use the mobile web version of HERE Maps under m.here.com, offering them location needs, such as search, routing, orientation, transit information and more, all completely free of charge.”

Nachdem “Maps-Desaster” von Apple im Herbst 2012 galt die im November 2012 vorgestellte App als gute Alternative zu Google-Maps, oder eben der noch nicht ausgereiften Maps-App von Apple. Es folgten aber kaum Neuerungen bzw. Verbesserungen, wodurch die App immer mehr Bugs beinhaltete. Warum Nokia die App nicht angemessen weiterentwickelt und Apple bzw. iOS 7 die Schuld nun auf sich nehmen muss, darf durchaus hinterfragt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

InstaWeather Pro

Mit InstaWeather kannst anderen mitteilen, wie das Wetter gerade bei dir ist – über deinem Lieblings iPhone-Foto.

•Lasse deine Freunde innerhalb von Sekunden wissen, wie das Wetter ist – mit kreativen und informativen Bildern, die du schnell und leicht teilen kannst

•Zugriff auf über 60 unterschiedliche Skis – von aktueller Temperatur und kurzen Informationen über den Standort bis hin zu detaillierten Wettervorhersagen mit Luftdruck, Temperatur, Regen, Windstärke und -richtung.

•Du kannst auch entscheiden, ob nur das Wetter von heute oder die Vorschau für die nächsten zwei Tage oder eine ganze Woche angezeigt werden soll. Auch mit Angabe von Celsius & Fahrenheit, Kilometer & Meilen und in 27 Sprachen: Chinesisch (vereinfacht & traditionell), Deutsch, Spanisch, Finnisch, Französisch, Hebräisch, Kroatisch, Ungarisch, Indonesisch, Italienisch, Arabisch, Catalan, Tschechisch, Dänisch, Japanisch, Koreanisch, Malaysisch, Holländisch, Norwegisch, Polnisch, Portuguesisch, Russisch, Schwedisch, Thai, Türkisch, Vietnamesisch.

•Du kannst deinen Text auch bearbeiten und eigene Kommentare hinzufügen, um dein InstaWeather-Foto persönlicher zu gestalten

•Mit allen teilen: Auf Facebook, Twitter, Instagram, Foursquare oder per SMS oder E-Mail

App installieren und das Wetter mit Freunden teilen! Nimm die Sonne überall hin mit!

saturn.de

Vorteile einer PRO-Mitgliedschaft:

  • Mehr Skis
  • PRO-Mitglieder bekommen die neuesten Skis zwei (manchmal mehrere) Wochen früher
  • Als PRO kannst du das Wasserzeichen deaktivieren
  • Mehr Optionen
  • Keine Banner-Werbung
  • Dank der PRO-Mitgliedschaften können wir neue Versionen von InstaWeather anbieten ☺ und du bist ein PRO
Download @
App Store
Entwickler: byss mobile
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone und iPad: Aktivierungen steigen an Weihnachten um das 2,3-fache

Zu Weihnachten ist die Zahl der registrierten Aktivierungen aller Apple-Geräte um den Faktor 2,3 angestiegen. Dies gab eine Marktstudie von Flurry bekannt. Konkurrent Samsung lag knapp darunter und brachte es auf das 1,9-fache.

statistik flurry -1

Die Zahlen Samsungs und Apples hören sich zwar gut an, aber im Vergleich zum Spitzenreiter Amazon war es eher wenig. Offensichtlich hat Amazon verlockendere Weihnachtsgeschenke im Portfolio: Das Handelshaus konnte eine 24-fach höhere Aktivierungszahl bei den Kindle Geräten verzeichnen. Doch auch die Freude Amazons mag sich in Grenzen gehalten haben – verglichen mit dem Rekordjahr 2011, wo der Faktor noch bei 40 lag.

Besonders starker Beliebtheit erfreuten sich Tablets mit auf Wifi beschränkter Funkkapazität. Dieser Trend ist nicht neu, seit 2011 liegen die WiFi-Geräte ganz vorn auf der Weihnachtsgeschenkeliste.

statistik flurry -2

Flurry-Mitarbeiterin Mary Ellen Gordon vermutet hinter dem relativen Misserfolg der traditionellen Smartphone-Anbieter eine gewisse Marktsättigung. Es würden weniger und weniger potenzielle Kunden übrig bleiben, die noch kein Smartphone besitzen. Die restlichen wären an Verträge mit ihren aktuellen Anbietern gebunden und könnten nicht beliebig wechseln und damit den Markt in Schwung halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QR Creator – Lesen, erstellen und teilen von QR-Codes – Reading, generating and sharing of QR Codes

Einfaches lesen, generieren und teilen von QR-Codes und Standard Bar Codes über die Lesefunktion der App.

Individuell generierte QR Codes können gespeichert werden und mit der Lesefunktion der App mit Freunden und anderen Personen geteilt werden.

Schnell, einfach und praktisch.

Eigenschaften:
✓ Generieren QR-Codes mit Bild
✓ Scannen/Lesen von QR-Codes
✓ Scanning/Lesen von Standard Barcodes
✓ Generieren/Erstellen von eigenen QR-Codes
✓ Speichern von gescannten und selber generierten Codes via Print Screen
✓ Teilen von Codes mit Lesefunktion der App
✓ Airprint Unterstützung
✓ Generiert QR Codes mit bis zu 134 Zeichen
✓ Generieren/Erstellen von QR, UPC-A, UPC-E, ROYAL MAIL, POSTNET, PLANET, CODABAR,
CODE 39, CODE 128, EXT CODE 39, EAN 8, EAN 13, INDUSTRIAL 2/5 und viele mehr
✓ Geschichte des Scans werden nun gespeichert
✓ Speziele iPad version
✓ Erkennt Telephonenummern, Adressen und URLS
✓ Adressen können direkt in Maps angezeigt werden

Wichtiger Hinweis:
QR-Codes mit einem Bild entsprechen keinem Standard.
Jeder Code mit einem Bild muss auf seine Funktion geprüft werden vor der Verwendung!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Mavericks: Benachrichtigungen ausschalten

Über neue Mails, Nachrichten, den Ärger über eine Festplatte, die abgestöpselt wurde ohne diese im Finder auszuwerfen und mehr informiert unter OS X die Mitteilungszentrale. Ab und zu kann es jedoch sinnvoll sein, die Benachrichtigungen zu deaktivieren. Wir zeigen Ihnen wie.Sobald eine neue Mitteilung erscheint, kann diese mit einem Klick auf Später gesnoozed werden. Alternativ lässt sich eine solche Mitteilung auch mit zwei Fingern auf dem Trackpad nach rechts aus dem Bildschirm und in die Mitteilungszentrale schieben.Doch im Nachrichten gar nicht erst zu erhalten, müssen diese irgendwie … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wrap Camera HD – Fotos und Bilder falten und rollen wie Papier, über 200 Effekte und Filter

Wrap Camera ist das ultimative Editierwerkzeug für Bilder und Fotos.
Wrap Camera stellt Millionen von Filtern, Effekten und Möglichkeiten zur Verfügung und verwandelt Dein Bild oder Foto in ein Kunstwerk!

Einige Funktionen:
-> Falte und wickle Dein Bild oder Foto wie ein Stück Papier
-> Verwandle Dein Lieblingsbild in eine umwerfendes Hintergrundbild
-> Füge Effekte zu Deinen Bildern hinzu und verblüffe Deine Freunde auf Facebook, Instagram und Twitter
-> Mach Deine Bilder schärfer mit dem neuen “Quick Sharp” Filter
-> Einfache und schnelle Wahl von Effekten und Filtern dank der FX Gallery
-> Millionen von individuellen Effekten warten darauf erstellt und angewendet zu werden!

Mehr Effekte und Möglichkeiten um Bilder und Fotos in Kunstwerke zu verwandeln:
-> über 80 verschiedene Formen um Bilder zu falten
-> Erstellung eigener Formen durch Belagerung verschiedener Formen, Millionen verschiedener Möglichkeiten!
-> Finger Wrap: Drehen, verdrehen, strecken, dehnen und ziehen von Bildern wie ein Stück Stoff ermöglicht ungezählte individuelle Effekte
-> Wrap: Ein Bild aufwickeln
-> Swirl: Ein Foto mit dem Finger verwirbeln
-> Elasta: Gummibandeffekte
-> Draggy: Ecken ziehen

Mehr Filter:
-> 21 einzigartige Finishing Filters um Bilder aufzuwerten
-> Effekte hinzufügen: 31 exklusive Spezialeffekte verwandeln Bilder in umwerfende Kunst
-> Millionen individueller Effekte durch Kombinationen verschiedener Filter eröffnen endlose Möglichkeiten
-> Bilder mischen: 4 spezielle Effekte um Bilder zu mischen
-> Licht and Farbe: Einfache Einstellung von Licht, Schatten und Farbe
-> Rahmen: Bilderrahmen für ein perfektes Foto

Mehr Werkzeuge:
-> Spezieller Foto Editor frischt Bilder auf!
-> Schärfe/Unschärfe: Gezielte Bereiche in einem Bild scharf und unscharf stellen
-> Dunkle Bilder aufhellen
-> einfaches Handling dank vieler 1-Klick Features
-> Bilder in hoher Auflösung speichern

Mehr teilen:
-> Teilen auf Instagram mit 1 Klick
-> Schneller Versand ans Fotoalbum, auf Facebook oder Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rezeptefan, Weltübersetzer, Weltstädte: Jourist senkt über Weihnachten die Preise von 5 starken Apps von bis zu 8,99 Euro auf 89 Cent

Pressemitteilung Über Weihnachten friert der App Store ein. Traditionell senken viele App-Entwickler die Preise ihrer Apps – als kleiner Willkommensgruß für die vielen neuen Apple...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BookBook Travel Journal: Einer geht noch, einer geht noch rein

Das Twelve South BookBook Travel Journal ist schon seit einigen Wochen im Handel erhältlich. Nach einer ausführlichen Testphase wollen wir unsere Eindrücke schildern.

Twelve South BookBook Travel Journal 3Twelve South BookBook Travel Journal 1Twelve South BookBook Travel Journal 4Twelve South BookBook Travel Journal 2

Netzteil, Maus, Batterien, Kopfhörer, Ladekabel, Kugelschreiber, USB-Stick, Adapter, Speicherkarte, Visitenkarten und ein iPad. Was das ist? Der Inhalt des Twelve South BookBook Travel Journal. Die praktische Tasche ist ein vielseitiger Begleiter und eignet sich perfekt für Reisen, noch besser aber für die generelle Ordnung im Rucksack oder der Tasche.

Im BookBook Travel Journal kann man ohne Zweifel viel verstauen. Aber wie sieht es mit der Verarbeitungsqualität aus? Hier gibt es nichts zu bemängeln – Twelve South hat neben dem bekannten BookBook-Design erneut auf echtes Leder gesetzt und bietet damit hohe Qualität. Nach einer Urlaubswoche waren natürlich noch keine Abnutzungserscheinungen erkennbar. Ich gehe davon aus, dass das auch so bleibt.

Wirklich erstaunlich ist auf jeden Fall, was man alles im BookBook Travel Journal unterbringen kann. Öffnet man die Tasche mit dem Reißverschluss, erscheint ein wahres Paradies für Ordnungsfanatiker. Auf der linken Seite sind drei transparente Taschen zu finden, in denen man Kleinkram verstauen kann. Zudem gibt es eine etwas größere Tasche, die mit einem Klettverschluss verschlossen werden kann. Auf der rechten Seite sind vier Gummibänder angebracht, zwei davon mit Klettverschluss. Hier kann man auch etwas größere Gegenstände unterbringen, selbst Kopfhörer mit faltbaren Ohrmuscheln passen in das BookBook Travel Journal.

Twelve South hat es sich nicht nehmen lassen, ein Fach für das iPad zu integrieren. Dieses ist auf der linken Seite unter den Zubehör-Fächern versteckt und kann ebenfalls mit einem Klettverschluss gesichert werden. Es passen alle iPad-Generationen rein, selbst mit Smart Cover oder dünnen Hüllen. Gerade bei den Vorgängern des iPad Airs wird es aber wirklich eng – hier muss man schon gekonnt anpacken, um das iPad in die Tasche und wieder heraus zu bekommen. Eine große Hürde ist das aber kaum, wie man auch unten im Video sehen kann.

Der Preis – ist nicht heiß

Wenn man seinen ganzen Kram ordentlich ordnet, kann man wirklich viel im BookBook Travel Journal von Twelve South unterbringen. Einige Beispiele für die Raumaufteilung könnt ihr in den oben eingefügten Bildern sehen – hier verspricht der Hersteller wirklich nicht zu viel. Aufgrund der Maße von 203 x 262x 49 Millimeter und dem Gewicht von 453 Gramm schleppt man natürlich mehr durch die Gegend, als wenn man das ganze Zubehör einfach so in seinen Rucksack wirft – die Ordnung und Übersichtlichkeit bleibt dabei aber auf der Strecke.

Vor einigen Wochen hat ein Nutzer einen Kommentar geschrieben und sich über den stark chemischen Geruch des BookBook Travel Journal beschwert. Das konnte ich bei meinem Testmuster nicht wirklich nachvollziehen, wobei der Ledergeruch aus kurzer Entfernung durchaus wahrnehmbar ist – aber das ist bei anderen Produkten mit diesem Material nicht anders.

Was mich dagegen etwas stört ist der Preis des BookBook Travel Journal. Twelve South verlangt für seine multifunktionale Tasche 99,70 Euro (Amazon-Link), das ist aus meiner Sicht ein mehr als stolzer Preis und für viele Nutzer wohl zu viel. Etwas günstiger geht es derzeit nur beim Online-Shop Jakob-Elektronik für 94,10 Euro. Hier lohnt sich die Bestellung aber nur, wenn man per PayPal oder Rechnung bezahlt – denn ansonsten fallen Versandkosten an und man kann lieber bei Amazon einkaufen.

Video: BookBook Travel Journal von Twelve South

Der Artikel BookBook Travel Journal: Einer geht noch, einer geht noch rein erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro zerlegt: Prozessor nicht fest verbaut [FOTOS]

Sobald es ein neues Gerät gibt, muss es sofort zerlegt werden – diesmal ist der neue Mac Pro an der Reihe.

Dabei sind bei denJungs von Other World Computing ein paar interessante Dinge ans Licht gekommen: So ist der verwendete Intel Xeon Prozessor nicht fest verbaut und kann somit ausgebaut werden. Bisher war Apple eher dafür bekannt, kleine und nicht, beziehungsweise nur schwer austauschbare, Teile zu verbauen. Ihr erinnert Euch: Von iFixit gab’s in der Regel nur sehr niedrige Punktezahlen bei entsprechenden Teardowns.

mac pro 2013 td bild2

mac pro 2013 td bild1

Sollten User mehr RAM in Ihrem Mac Pro benötigen, so werden sie diesen eventuell sogar selbst einsetzen können. Das größte Problem beim Austausch und eigenem Einsetzen von Teilen ist allerdings die Kompatibilität mit OS X Mavericks, die nicht unbedingt gegeben ist. Mehr lässt sich leider nicht selbst tauschen, da viele Teile extra so designed sind, dass sie in den runden Mantel passen.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Jailbreak: So behebt ihr den aktuellen Mobile Substrate Fehler [A7 Geräte ausgeschlossen]

Jailbreak Nutzer dürften vermehrt mit den aktuellen Mobile Substrate Ungereimtheiten zu kämpfen haben. Uns erreichten mehrere Zuschriften mit ein und demselben Inhalt. So berichtet beispielsweise Andreas, dass beim Neustart des jailbroken iDevices alle Mobile Substrate Tweaks wieder verschwunden sind und diese neu installiert werden müssen. Zu dieser Problematik äußerte sich jüngst auch der Cydia Vater Saurik, der mehr oder weniger selbst vom aktuellen Evasion Jailbreak überrumpelt wurde und nun eifrig an den Store und Tweak-Anpassungen arbeitet. In den nächsten Tagen wird ein entsprechender Fix erscheinen, bis dahin empfiehlt Saurik auf den “Mobile Substrate Fix” zurück zu greifen. Diesen findet ihr in der parrotgeek.net/repo Repository. Zu beachten gilt, dass der “Mobile Substrate Fix” bisher keine A 7 Prozessor Geräte wie das iPhone 5s oder das iPad Air unterstütz. 

Mobile Substrate Fix

Das sogenannte Mobile Substrate Framework ist die Grundlage für die meisten Tweaks im Cydia Store, die Veränderungen ergänzend in anderen Apps vornehmen. Wird ein Cydia Tweak beispielsweise um eine Funktion erweitert, funktioniert das nur, wenn das Mobile Substrate Framework einwandfrei funktioniert. Nach dem aktuellen iOS 7 Evasion Jailbreak scheint es aber noch Probleme mit diesem recht wichtigen Framework zu geben. Das liegt unter anderem daran, da das Evasion Team sämtliche Jailbreak-Experten und Tweak-Schöpfer wie Saurik mehr oder weniger überrumpelt hat. Saurik erklärt über Twitter, dass die Evaders nicht einmal die neue Beta Version von Mobile Substrate im Vorab getestet haben. In Windeseile gelang es dem Cydia-Vater zunächst einmal eine iOS 7 Kompatibilität des Cydia Stores herzustellen. Nun wird an dem so wichtigen Mobile Substrate Update gearbeitet.

Erste kurzfristige Lösungen bezogen auf den Mobile Subtsrate Fehler-Fix schwirren bereits durch das Netz. So tauchte in den letzten Tagen vermehrt der “MS Reload fix” auf. Von diesem rät Saurik allerdings innigst ab, da hier keine Hilfe in Sicht ist.

“This is horribly dangerous: MSHookFunction is not designed to be used on functions that might actively be running; this makes Substrate get injected into launchd while launchd is loading launch daemons… no one should install this; it doesn’t even solve the problem remotely correctly for anything but SpringBoard/backboardd, and will end up leaving you with Substrate having been randomly applied to different background processes.”

Für ältere iOS Devices wird der in der Einleitung bereits beschriebene “Mobile Substrate Fix” empfohlen. Diesen könnt ihr über die Source parrotgeek.net/repo kostenlos auf dem jailbroken iDevice installieren. A7 Prozessoren mit 64 Bit Architektur werden leider nicht unterstützt. Allgemein sieht es in Sachen 64 Bit App Support bisher sehr sehr schlecht aus im Cydia Store. Einige wenige Tweaks laufen dennoch beispielsweise auf dem iPhone 5s. Das liegt allerdings daran, weil diese Anwendungen kein Mobile Subtsrate erfordern.

Sobald das Mobile Subtsrate Update online ist, melden wir uns mit einem gesonderten Artikel zurück. Bis dahin heißt es entweder auf den oben beschrieben Fix zurück greifen oder abwarten und Tee trinken.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12 Tage Geschenke: Tag 3 – Island-Krimi Kälteschlaf kostenlos

Das Wochenende ist erreicht. Wir schreiben Samstag, den 28. Dezember 2013. Genau wie in den vergangenen Jahren schickt Apple über den Jahreswechsel täglich einen kostenlosen Download ins Rennen. Noch bis zum 06. Januar 2014 gibt es kostenlose Songs, Bücher, Videos, Apps etc.

itunes2013_tag3

Am heutigen Tag ist ein Buch an der Reihe. Genauer gesagt handelt es sich um den Island-Krimi Kälteschlaf von Arnaldur Indriðason. Das Buch könnt ihr auf euren Mac oder eurer iOS-Gerät herunterladen und dort lesen. Die Buchbeschreibung liest sich wie folgt

An einem kalten Herbstabend wird an Islands geschichtsträchtigem See von Þingvellir die Leiche einer jungen Frau gefunden. Auf den ersten Blick ein Selbstmord, doch Kommissar Erlendur wird misstrauisch, als ihm der Mitschnitt einer Séance zugespielt wird: Kurz vor ihrem Tod hatte sich die Frau an ein Medium gewandt. Trotz seiner tiefen Skepsis gegenüber spiritistischen Praktiken geht Erlendur den Hinweisen nach und rührt dabei an ein gut gehütetes Familiengeheimnis, das die Jugend dieser Frau überschattet hat… Ausgezeichnet mit dem Blóðdropinn, dem Isländischen Krimipreis.

Leseratte? Wenn ja, dann solltet ihr euch den kostenlosen Download und somit das kostenlose iBook direkt sichern. Dieses steht nur am heutigen Tag bereit. Am morgigen Sonntag steht schon der nächste Download bereit.

amazon_mp3_feuerwerk2013

Auch Amazon ist in diesem Jahr nicht untätig und schickt „zwischen den Jahren“ ein paar interessante Sonderaktionen ins Rennen. Als Gratis-Song des Tages wartet heute NYC von Dido auf euch. Die Besten Alben 2013 gibt es für je 5 Euro.

amazon_weihnachtsdeals_2013

Auch für Bücher-Fans halt der Online-Händler mit dem Weihnachts-Deals der Woche etwas parat. Es gibt 12 Top eBooks zum Sonderpreis mit 50 Prozent Rabatt. Hier warten unter anderem Sebastian Fitzek mit „Der Augenjäger“ oder Kendra Elliot mit „Verdeckt“ auf euch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jailbreak-News: Erster Tweak mit Touch ID-Nutzung

Elias Limneos hat sich in der Jailbreak-Szene schon einen Namen gemacht und steht stolz für Tweaks wie SDRotator oder CallBar. Nun hat er einen neuen Tweak gebastelt, der mit Hilfe des Touch ID-Sensors wichtige und private Apps schützen soll.

Limneos hat in einem kürzlich veröffentlichten Video sein neustes Werk präsentiert und demonstiert in genau einer Minute die Funktionsweise des neuen Tweaks. Durch die Installation seiner App aus dem Cydia Store soll es möglich sein bestimmte Apps von Fremdzugriffen zu schützen, in dem einfach der neu verbaute Touch ID Sensor des iPhone 5s genutzt wird und bei jedem Öffnen nach dem persönlichen Fingerabdruck fragt.

Die Abfrage des Fingerabdrucks geschieht, wie auch beim Entlocken des iPhones, innerhalb von etwa einer Sekunde und macht einen stabilen Eindruck. Ein Release-Termin steht bislang noch nicht fest. Im folgenden Video könnt ihr euch einen Eindruck von Limneos’ Tweak machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evasi0n 7.x Untether 0.2 Update: evasi0n7 v1.0.1 iOS 7 Jailbreak für gejailbreakte Geräte

Wir haben bereits mehrfach vom iOS 7 Jailbreak der Evad3rs berichtet, auch von dem kürzlichen erschienenen Update auf evasi0n7 v1.0.1, welches den alternativen App Store TaiG für chinesische Nutzer entfernte. Wir haben im damaligen Artikel empfohlen, den Jailbreak nicht erneut mit evasi0n7 v1.0.1 durchzuführen – aus gutem Grund. Nun gibt es ein Update für das Cydia-Paket Evasi0n 7.x Untether, welches die Neuerungen des Jailbreak-Tools auf bereits gejailbreakte iDevices bringt. 

Im Changelog vom Cydia-Paket Evasi0n 7.x Untether v0.2 führen die Evad3rs auf, dass alle Spuren von TaiG entfernt und Funktionen hinzugefügt werden, die später wichtig für andere Cydia-Pakete sind (Mobile Substrate):

  • Removes the TaiG splash screen
  • Adds some features that saurik will be relying on in future updates to other packages (likely Mobile Substrate)

Wenn ihr mit evasi0n v1.0.0 gejailbreakt habt, so seht ihr aktuell in Cydia das Update, sobald die Quellen aktualisiert wurden. Um optimal auf das kommende Mobile Substrate Update, welches einen Großteil der Tweaks auch für neuere iDevices wie iPhone 5S, iPad Air und iPad mini Retina bringt, vorbereitet zu sein, solltet ihr Evasi0n 7.x Untether v0.2 auf jeden Fall installieren. Nach der Installation wird lediglich ein Respring benötigt. Wer mit evasi0n7 v1.0.1 gejailbreakt hat, hat die neueste Version des Untethers schon installiert.

Wichtig: Das Cydia-Paket Evasi0n 7.x Untether ist für den Jailbreak essentiell wichtig. Solltet ihr dieses Paket entfernen, müsst ihr euer iOS-Gerät mit iTunes wiederherstellen, ansonsten startet es nicht mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toca House

Helft den fünf Freunden die witzigen Hausarbeiten in einem gemütlichen Haus mit Garten zu erledigen. Lassen Sie Ihre Kinder den Abwasch machen, bügeln, fegen oder Blumen im Garten pflanzen. 19 verschiedene Mini-Spiele, die viel Spaß machen! Wenn Ihren Kindern Toca Doctor gefallen hat, dann werden sie Toca House LIEBEN!

Toca House ist ein digitales Spielzeug von Toca Boca und ist geeignet für Kinder ab 2 Jahren.

MERKMALE

  • 19 verschiedene Mini-Spiele
  • Mini-Spiele mit häuslichen Themen – sie bringen Kindern bei, was in Haus & Garten getan werden muss!
  • Große Abwechslung – jedes Mal sind die Spiele in einer anderen Reihenfolge
  • Fantastische, originelle Grafiken!
  • Ein guter Zeitpunkt um eine Pause zu machen oder sich abzuwechseln, wenn die Sonne nach zehn Mini-Spielen untergeht
  • Witzige Geräusche und Animationen!
  • Keine Regeln, kein Stress – Spielen auf die Art und Weise, wie Ihre Kinder Lust dazu haben!
  • Kinderfreundliche Benutzeroberfläche!
  • Keine Werbung von Drittanbietern
  • - Keine In-App-Purchases

Toca House ist ein freies Spiel für Kinder, das ihnen die alltäglichen Hausarbeiten in einem Haushalt näherbringt. Saubermachen, Fenster putzen, Post zustellen, ein Bad nehmen oder den Boden wischen. Das sind Dinge, die Kinder aus dem Alltag kennen, meistens aber ohne dabei mitmachen zu können. Doch jetzt können sie es – und das macht auch noch Spaß! Spielt mehrere Mini-Spiele im Haus oder Garten mit fünf super süßen Figuren. Wenn die Sonne untergeht, ist es Zeit, schlafen zu gehen. Aber natürlich könnt ihr immer noch eine Runde spielen. Daher eignet sich dieser Augenblick perfekt, um sich abzuwechseln oder um in der Pause etwas anderes zu machen!

Download @
App Store
Entwickler: Toca Boca AB
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cloud Spin: Fliegender Hase kostet erstmals nur 89 Cent

Das tolle Flugabenteuer Cloud Spin steht heute mit reduziertem Preis zum Download im App Store bereit.

Cloud SpinDie im August erschienene Applikation ist nur für das iPad zu haben und heute erstmals reduziert. Bisher haben die Entwickler einen Preis von 1,79 Euro eingetragen, für kurze Zeit werden stattdessen nur 89 Cent im App Store veranschlagt. Der Download ist 307 MB groß und funktioniert auf allen iPads.

Cloud Spin (App Store-Link) bietet eine interessantes Spielprinzip, das selbst bei geübten Spielern sehr gut angekommen dürfte. Grafik und Aufmachung des Titels würden auch bei Kids sehr gut angekommen, für sie ist der Schwierigkeitsgrad dann aber vielleicht doch eine Ecke zu hoch.

Cloud Spin unterteilt sich in zwei Spielmodi. Zu Beginn kann man lediglich den Tournament-Modus freischalten, für den “Freien Flug” muss man zunächst einige Erfolge sammeln – die man sich übrigens nicht mit In-App-Käufen verschaffen kann. Der kleine Hase, mit dem man in Cloud Spin durch die Gegend fliegt, hat also eine weiße Weste.

In den insgesamt sieben Tournament-Leveln fliegt man halbautomatisch durch die Luft und folgt einer Route. Die Aufgabe des Spielers ist es, Objekten auszuweichen, durch Ringe zu fliegen sowie Münzen und Sterne einzusammeln. Gesteuert wird der fliegende Hase dabei einfach über Wisch-Bewegungen auf dem Bildschirm.

Hat man im dritten Level mindestens die Bronze-Medaille erreicht, darf man sich im “Freien Flug” versuchen. Die Medaillen zu holen ist allerdings nicht so einfach, denn man darf sich während des Flugs keinen Fehler erlauben – stößt man irgendwo an, verliert man nicht nur eines der beiden Leben, sondern auch den bis dahin gesammelten Multiplikator – und ohne den sind hohe Scores quasi unmöglich.

Insgesamt gefällt uns Cloud Spin richtig gut, im App Store ist der Titel noch so gut wie unbeachtet. Wer auf dem iPad ein tolles Spiel erleben möchte, sollte heute hier zugreifen. Der Trailer (YouTube-Link) im Anschluss vermittelt noch einen ersten Eindruck.

Cloud Spin im Video

Der Artikel Cloud Spin: Fliegender Hase kostet erstmals nur 89 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke: Heute etwas für Leseratten!

IMG_0970

Am 3. Tag seiner 12-Tage-Geschenke-Aktion überrascht uns Apple heute mit einem Buch. “Kälteschlaf” stammt aus der Feder des bekannten Krimiautors Arnaldur Indridason. Das Buch ist im Februar 2011 erschienen und der 8. Fall der Island-Krimi-Reihe, wo Kommissar Erlendur Sveinsson die Hauptrolle spielt. Das Buch hat bei Amazon durchwegs gute Bewertungen und würde ansonsten 8,99 Euro kosten. Es kann sowohl über die Geschenke-App als auch über den iBook Store bezogen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jewel Next

Kombiniere 3, um neue Edelsteine zu kreieren!

Sammle mehr als 55 Edelsteine!

Funktionen

  • Kombiniere 3, um neue Edelsteine zu kreieren!
  • 4 Modi
  • Jewelry Box
  • +55 Arten von Edelsteinen
  • +25 Auszeichnungen
  • Game Center Support
Download @
App Store
Entwickler: Vincent Victoria
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage iTunes-Geschenke heute mit Island-Krimi als iBook

iconAm heutigen dritten Tag der Weihnachtsaktion „12 Tage Geschenke“ könnt ihr bei iTunes ein E-Book kostenlos laden. Apple verschenkt die normalerweise 7,49 Euro teure iBooks-Version Island-Krimis Kälteschlaf von Arnaldur Indridason. Zentrale Figur in Kälteschlaf ist der auch aus anderen Titeln des Autors bekannte Ermittler Kommissar Erlendur. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke: Kälteschlaf ein Island-Krimi

12 Tage Geschenke - Tag 3

Dritter Tag an welchem Apple Gratis Downloads aus seinen Online Stores anbietet.

Heute gibt’s ein Buch, einen Krimi um genau zu sein. Kälteschlaf ist ein Island Krimi:

An einem kalten Herbstabend wird an Islands geschichtsträchtigem See von Þingvellir die Leiche einer jungen Frau gefunden. Auf den ersten Blick ein Selbstmord, doch Kommissar Erlendur wird misstrauisch, als ihm der Mitschnitt einer Séance zugespielt wird: Kurz vor ihrem Tod hatte sich die Frau an ein Medium gewandt.

Trotz seiner tiefen Skepsis gegenüber spiritistischen Praktiken geht Erlendur den Hinweisen nach und rührt dabei an ein gut gehütetes Familiengeheimnis, das die Jugend dieser Frau überschattet hat…

Wer das heutige Geschenk nicht in der App sieht, startet einfach mal das iPhone oder iPad neu.

Kälteschlaf Kälteschlaf
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Look für OS X

Seit der Einführung von OS X hat Apple das Aussehen des Betriebssystems nur langsam verändert, Themen wurden anders als noch unter dem klassischen Mac OS nicht mehr unterstützt. Doch mit den Bordmitteln von OS X Mavericks kann dem Betriebssystem ein neues Aussehen verpasst werden.Der hier beschriebene Trick verändert das Aussehen des Betriebssystems nicht dramatisch - dazu wären schon Erweiterungen notwendig, die tief in das System eingreifen - sondern hellt das mit Snow Leopard eingeführte dunkle Aussehen der Fenster etwas auf. Das helle Thema erscheint flacher und passt besser zu iOS 7 … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store 5th Avenue mit Nanoblock-Steinen nachgebaut (Update)

lego_5th_1

Erst vor wenigen Tagen haben wir euch den LEGO Macintosh in Kombination mit dem iPad gezeigt. Das jüngste Nanoblcok Projekt kann sich in jedem Fall auch sehen lassen. Vorbild dieses Mal, war der Apple Store 5th Avenue in New York.

lego_5th_2

Christopher Tan ist ein Nanoblock-Fan durch und durch. Bereits seit einiger Zeit spielte er mit dem Gedanken, den Apple Store 5th Avenue in New York nachzubauen. Ca. 2000 Nanoblock-Steine hat er für sein jüngsten Projekt benötigt.

lego_5th_4

Das Ergebnis kann sich in jedem Fall sehen lassen und der Glaswürfel lässt sofort erkenn, um welchen Apple Store es sich handelt. Neben den Fotos haben wir euch auch zwei Videos eingebunden. (Danke Tom)

Update 13:09 Uhr: Uns ist ein Fehler unterlaufen. Der Apple Store 5th Avenue wurde nicht mit LEGO-Steinen nachgebaut, sondern mit sogenannten Nanoblock-Steinen. Wir bitten dies zu entschuldigen.

lego_5th_6

lego_5th_5

lego_5th_3

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Krimi Kälteschlaf nur heute kostenlos in Apples Aktion 12 Tage Geschenke

Ab sofort steht in der Geschenke-Aktion von Apple der Krimi „Kälteschlaf“ in Form eines eBooks kostenlos zum Download bereit. Der Roman stammt vom isländischen Autor Arnaldur Indrioason und wird von vielen Lesern hochgelobt. Das eBook könnt Ihr ausschließlich via iBooks lesen. Solltet Ihr die kostenlose iBooks-App also noch nicht besitzen, so ladet euch das Tool hier im App Store herunter.

Der Online-Händler Amazon verlangt für diesen Titel aktuell 7,49 Euro, sodass Ihr hier vollkommen gratis zuschlagen könnt, wenn Ihr gerne einmal einen tollen Krimi lesen möchtet. Klickt einfach auf den Download-Button in der App “12 Tage Geschenke” und dann auf den “Gratis” in der Detailansicht zum eBook.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

XnRetro

Mit XnView Retro können Sie bequem Ihre Fotos in Vintage-Bilder verwandeln.

Features:

  • 12 Farbeffekte
  • 11 Lichteffekte wie bokeh, Leck
  • 20 Rahmenrändern
  • Adjustement wie Kontrast, Gamma, Sättigung, …
  • Vignettierung
  • Speichern oder Teilen Sie das Ergebnis
Download @
Mac App Store
Entwickler: pierre gougelet
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rewind „Editors Choice Award“ 2013 erschienen

Die letzte Ausgabe der Rewind im Jahr 2013 ist erschienen. Die Rewind mit Ausgabennummer 412 lässt das Jahr mit einer Übersicht der interessantesten getesteten Produkte der letzten 12 Monate ausklingen. In kompakter und übersichtlicher Form können Sie sich noch einmal einen Überblick verschaffen, welchen Produkten und Lösungen der "Editors Choice Award" der Rewind zuteil wurde. Jeweils verlink ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jahresrückblick 2013: April - Juni

Wie aus dem letzten Jahr gewohnt, gibt es auch in 2013 wieder einen kleinen Rückblick auf die hinter uns liegenden 12 Apple-Monate zwischen den Feiertagen. Somit verbleibt die Zeit auch ohne spannende Meldungen nicht ganz Apple-frei. Auch das Jahr 2013 hielt also mal wieder einige spannende, aber auch überraschende Momente in Sachen Apple parat. In vier Folgen werfe ich einen Blick zurück auf das, was die Apple-Welt im Jahr 2013 bewegt hat. Nach dem Rückblick auf den Zeitraum Januar bis März gibt es heute die wichtigsten News aus den Monaten April bis Juni.

April

Nachdem Apple in diesem Jahr auf eine iPad-Präsentation im März verzichtet hatte und sich immer mehr der Herbst als neuer Präsentationstermin herauskristallisierte, verlegte sich die Gerüchteküche auf Spekulationen zum Design der kommenden Generation. Nachdem bereits Anfang des Jahres verschiedene Gerüchte aufgetaucht waren, wonach Apple das Design des großen iPad an das des iPad mini angleichen würde, tauchten nun erste Fotos von vermeintlichen Bauteilen auf, die dies bestätigten. Zudem wurden bereits erste Spezifikationen des neuen iPad gehandelt, die allesamt später tatsächlich so eintreffen sollten.

Auch das Thema Farben für das iPhone gewann immer mehr an Fahrt. Erstmals tauchte dazu auch eine tatsächlich korrekte Rückseitenschale für das Gerät auf. Die im April gehandelte 12 Megapixel-Kamera sollte hingegen ebenso wenig Realität werden, wie der zwischenzeitlich gemunkelte Verkaufsstart im Juli.

Mit einer Sonderseite feierte Apple im April den zehnten Geburtstag des iTunes Store, der, wie es Steve Jobs angekündigt hatte, die Art und Weise, wie wir Musik kaufen komplett revolutionierte.

Einen großen Teil der Schlagzeilen der ersten Jahreshälfte bestimmte die Deutsche Telekom mit der Ankündigung, künftig DSL-Tarife nach dem Verbrauch eines bestimmten Inklusivvolumens auf ein praktisch nicht mehr brauchbares Maß drosseln zu wollen. Die Ankündigung sorgte für ebenso viel Aufsehen wie Empörung und sollte uns das ganze Jahr über beschäftigen.

Einen Paukenschlag hielt das Ende des Monats April noch bereit. Nach langem Warten kündigte Apple die diesjährige WWDC an. Die zeitgleich in den Verkauf gegangenen Karten für das Entwickler-Event waren nach schlanken 180 Sekunden bereits ausverkauft, was viele enttäuschte Entwickler zurück ließ. Nicht zuletzt deswegen kündigte Apple kurze Zeit später die Tech Talk World Tour an, die unter anderem auch wieder in Berlin Station machen sollte.

Mai

Über zwei Jahre hatte Apple an der alten Filmbühne Wien am Berliner Kurfürstendamm gewerkelt, ehe Anfang des Monats dort Deutschlands bislang größter Apple Retail Store erstmals seine Pforten öffnete. Und wer den Store schon einmal auf seinen zwei Etagen komplett gesehen hat, wird bestätigen, dass sich die Wartezeit gelohnt hat. Äußerst großzügig mit viel Holz, Stein und einer hohen Decke präsentiert sich der Verkaufsraum im Erdgeschoss. In einer Ecke führt eine rote Treppe (nein, keine gewohnte Glastreppe) in die höher gelegenen Räume des ehemaligen Kinos. Hier findet man, ebenfalls sehr großzügig ausgelegt, einen Besprechungsraum (Briefing Room) und einen Saal für Präsentationen und andere Veranstaltungen. Auf insgesamt 5.000 qm präsentiert Apple hier nun sein Produkte. Parallel dazu erfolgt die Quasi-Bestätigung eines kommenden Stores im Düsseldorfer Kö-Bogen.

Im Mai folgte der nächste AppStore-Meilenstein. Zu Beginn des Monats startete Apple den Countdown zu 50 Milliarden Downloads. Dieser endete am 15. Mai mit dem 50-milliardsten Download einer App aus dem erst 5 Jahre zuvor gestarteten virtuellen Kaufhaus. Brandon Ashmor aus Mentor, Ohio war der glückliche Käufer, der von Apple mit einem iTunes-Gutschein in Höhe von $ 10.000 belohnt wurde.

Einen weiteren Meilenstein erreichte übrigens auch der iPod touch. Von diesem konnte Apple inzwischen über 100 Millionen Stück an den Mann bringen. Parallel dazu nahm Apple die vierte Generation des Geräts aus dem Programm und ersetzte diese durch eine neue 16 GB Variante der fünften Generation.

Die Telekom sorgte weiter mit ihren Plänen zur Drosselung von DSL-Flatrate-Tarifen für Aufsehen. Es folgte eine Abmahnung der Verbraucherzentrale NRW, die später im Jahr noch zu einem teilweisen Umdenken bei der Telekom führen sollte.

Für seinen Online Store führte Apple im Mai eine willkommene Neuerung ein. So ist es dort nun auch möglich, per PayPal zu bezahlen. Zuvor gestattete Apple hier nur das Zahlen per Kreditkarte oder Überweisung.

Das diesjährige iPhone wurde weiterhin für den Herbst erwartet. Den japanischen Kollegen von Macotakara gelang es jedoch, erstmals ein Foto des neuen, später als "TrueTone" bekannten neuen LED-Blitzes zu präsentieren.

Erstmals kamen im Mai Gerüchte auf, wonach Apple an einem "iPad Maxi" arbeiten würde, welches ein knapp 13" großes Display besitzen sollte. Ich habe diese Gerüchte relativ schnell ins Reich der Fabel verwiesen. Ob dies ein wenig zu vorzeitig war, wird sich zeigen müssen. Gegen Ende des Jahres nahmen Gerüchte in diese Richtung nämlich immer weiter an Fahrt auf.

Und auch der Mai hielt wieder ein iOS-Update bereit. Apple aktualisierte iPhone, iPad und iPod touch auf Version 6.1.4. iTunes erhielt zudem ein kleines Update auf Version 11.0.3

Juni

Der Juni stand erwartungsgemäß ganz im Zeichen der WWDC und damit einhergehend auch der neuen Version von OS X und iOS 7. Was, wie auch in den letzten beiden Jahren, fehlte, war die aus den vorhergangenen Jahren gewohnte Vorstellung der neuen iPhone-Generation, die jedoch später im Jahr nachgeholt wurde.

Das erste Thema auf der WWDC war dann auch das nächste große Update für OS X, welches den Namen "Mavericks" tragen sollte. Damit verabschiedet sich Apple von der Namensgebung nach Großkatzen und wird sich künftig wohl an kalifornischen Landschaften orientieren. Ein Ansatz, welcher perfekt zum neuen Slogan "Designed by Apple in California" passt. Angekündigt wurde das Update für den Herbst. Es sollte verschiedene Neuerungen mitbringen, darunter eine Karten-App, iBooks für den Mac, Tags und Tabs für den Finder, Push Notifications für Webseiten und ressourcenschonendere Prozesse. Die erste Vorabversion wurde nach der WWDC-Keynote an die Entwickler verteilt. Für den Herbst angekündigt wurde zudem "iWork für iCloud", eine Online-Version der iWork-Apps, die sich nahtlos mit den Mac- und iOS-Versionen verstehen soll.

Mit Spannung wurde auch die Präsentation des vollkommen neu gestalteten und erstmals unter der Federführung von Jony Ive und Craig Federighi entstandenen iOS 7 erwartet. Neben der optischen Überarbeitung, die sich durch saämtliche Bereiche des Systems zieht, wurden auch diverse neue Funktionen eingeführt, wie z.B. das Kontrollzentrum, welches sich durch einen Wisch von unten nach oben aktivieren lässt und welches einen Schnellzugriff auf verschiedene Systemfunktionen bietet. Zudem können künftig alle Apps vom neuen Multitasking profitieren, welches sich jetzt auch in einer anderen Ansicht des App-Switchers zeigt. Die Kamera-App erhält nun Live-Filter und ein neues Design. Das erwartete iRadio kam ebenfalls - allerdings unter dem Namen "iTunes Radio" und vorerst ausschließlich in den USA. iOS 7 wurde für den Herbst angekündigt, Entwickler erhielten nach der Keynote Zugriff auf die erste Beta-Version.

An Hardware hatte Apple eher wenig auf der WWDC zu bieten. Als unmittelbar verfügbare Geräte wurden lediglich neue AirPort-Basisstationen und Time Capsules mit Unterstützung des schnelleren WLAN-Standards 802.11ac, sowie neue MacBook Air vorgestellt, die ebenfalls den neuen Standard unterstützen und Intels Haswell-Chips verwendeten. Die genannten neuen Geräte waren direkt nach der Keynote im Apple Store zu bestellen.

Ebenfalls präsentiert wurde ein radikal neu gestalteter Mac Pro. Nachdem das alte Modell seit März nicht mehr in der EU verkauft werden durfte, hielten sich Gerüchte um ein neues Gerät. Dieses wurde rund gestaltet und ist deutlich kleiner als alle anderen Mac Pro vor ihm. Dafür bietet er keine internen Erweiterungsmöglichkeiten mehr. Peripherie, externe Festplatten, usw. werden nun über zahlreich vorhandene Thunderbolt- und USB-Anschlüsse angebunden. Das Gerät sollte später im Jahr auf den Markt kommen.

Noch bevor die WWDC startete sorgte ein Mann für Aufsehen, der uns den Rest des Jahres noch eingehend beschäftigen sollte. Sein Name: Edward Snowden. Ein erster Bericht drehte sich um ein US-Abhörprogramm namens PRISM, über das US-Behörden Zugriff auf persönliche Daten von Millionen von Nutzern von bekannten IT-Unternehmen, darunter auch Apple, haben soll. Apple dementierte umgehend sowohl die eigene Kenntnis über PRISM, als auch einen direkten Zugriff für US-Behörden auf die eigenen Server und veröffentlichte eine Stellungnahme zum Umgang mit Nutzerdaten.

Auch in Sachen iPhone-Gerüchte ging es weiter. Ins Reich der Fabel verwies ich zunächst das erstmals aufgekommene Gerücht, wonach es eine goldene Farbvariante des iPhone geben sollte. (Mal wieder) ein Trugschluss wie sich später im Jahr herausstellen sollte. Erstmals deutete sich bereits an, dass das von vielen als "Billig-iPhone" bezeichnete neue Kunststoff-Modell wohl gar nicht so billig werden würde, wie viele zunächst annahmen. Erstmals waren zudem Fotos von den farbigen Rückseiten des neuen Modells zu sehen.

Auch diverse Updates hielt Apple für den Kuni bereit. OS X Mountain Lion sprang auf Version 10.8.4, während iTunes auf Version 11.0.4 und die Apple TV Software auf Version 5.3 kletterten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rauchbombe im Apple Store: Wichtiger Shopping-Tag unterbrochen

Großalarm im Apple Store: Der “Streich” eines Spaßvogels im kanadischen Coquitlam Centre machte Apple an einem der wichtigsten Shoppingtage im anglo-amerikanischen Sprachraum einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Der Store in der Nähe von Vancouver musste am sogenannten “Boxing Day” bereits am frühen Nachmittag zwangsweise die Pforten schließen. Ein gewitzter Besucher hatte eine Rauchbombe “irgendwie entzündet, in den Apple Store geworfen und ist weggerannt”, so der Brandmeister in seinem Statement.

apple rauchbombe Rauchbombe im Apple Store: Wichtiger Shopping Tag unterbrochen

Der Store wurde von den Mitarbeitern umgehend evakuiert und die Türen geschlossen, sodass der Rauch nicht in die gesamte Mall verfliegt. Augenzeugen zufolge dauerte es rund eine halbe Stunde, bis das Belüftungssystem den Store wieder rauchfrei hinterlassen konnte. Der Laden blieb für den Rest des Tages geschlossen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenk – Tag 3 – Kälteschlaf, Island Krimi

wpid-9783838712604.225x225-75-2013-12-28-08-30.jpg

An einem kalten Herbstabend wird an Islands geschichtsträchtigem See von Þingvellir die Leiche einer jungen Frau gefunden. Auf den ersten Blick ein Selbstmord, doch Kommissar Erlendur wird misstrauisch, als ihm der Mitschnitt einer Séance zugespielt wird: Kurz vor ihrem Tod hatte sich die Frau an ein Medium gewandt.

Trotz seiner tiefen Skepsis gegenüber spiritistischen Praktiken geht Erlendur den Hinweisen nach und rührt dabei an ein gut gehütetes Familiengeheimnis, das die Jugend dieser Frau überschattet hat…

Ausgezeichnet mit dem Blóðdropinn, dem Isländischen Krimipreis

Download: hier

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off MacPaw Apps

MacPaw is currently offering 50% off on all their apps. They sell CleanMyMac, Gemini, and MacHider.

Get 50% off at the developer’s store by using the coupon code frosty14 when checking out.

OFFER EXPIRES JANUARY 2nd
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

80% off Stuffit Deluxe

Stuffit Deluxe is a great one-stop solution for all of your current and most likely all of your future file compression needs. Past that, the combination of Stuffit Destinations and SendStuffNow makes the process of compressing and sending large files super easy by allowing you to simply drag the files onto the tile and get both the compression and the sending done in one fell swoop.”

Purchase for $9.99 (normally $50) right here at Mac App Deals Exclusives.

OFFER EXPIRES DECEMBER 30th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke: Eine kleine Überraschung für Leseratten

Apple verschenkt in seiner Aktion “12 Tage Geschenke” heute ein eBook für Leseratten.

12 Tage GeschenkeDen Namen Arnaldur Indrioason habe ich bisher nicht wirklich gehört. Der Autor aus Island hat mit Büchern wie Todeshauch oder Eiseskälte aber schon spannende Romane geschrieben, die mit durchschnittlichen Nutzerwertungen von viereinhalb Sternen sehr gut bei den Lesern ankommen. Als Geschenk gibt es allerdings den Island-Krimi Kälteschlaf, der bei Amazon mit immerhin vier Sternen bewertet ist und als eBook normalerweise 7,49 Euro kostet.

“An einem kalten Herbstabend wird an Islands geschichtsträchtigem See von Þingvellir die Leiche einer jungen Frau gefunden. Auf den ersten Blick ein Selbstmord, doch Kommissar Erlendur wird misstrauisch, als ihm der Mitschnitt einer Séance zugespielt wird: Kurz vor ihrem Tod hatte sich die Frau an ein Medium gewandt. Trotz seiner tiefen Skepsis gegenüber spiritistischen Praktiken geht Erlendur den Hinweisen nach und rührt dabei an ein gut gehütetes Familiengeheimnis, das die Jugend dieser Frau überschattet hat”, heißt es in der Buchbeschreibung.

Wenn ihr euch für das Buch interessiert und mal wieder ein wenig Lesen wollt, könnt ihr Kälteschlaf (Download-Link) heute kostenlos im iTunes Store laden.

Der Artikel 12 Tage Geschenke: Eine kleine Überraschung für Leseratten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese Safari-Erweiterungen sollten Sie kennen

Screenshots anfertigen, eBay verwalten oder Facebook verschönern: Mit diesen praktischen Safari-Extensions erweitern Sie Ihren Browser um einige nützliche Funktionen.clea.nr YouTubeDie „clea.nr“-Erweiterung für den Safari-Browser fügt keine neuen Funktionen hinzu, sondern reduziert das Video-Portal auf das Wesentliche. Deshalb gibt es mit dieser Erweiterung auch keinen neuen Button in der Safari-Symbolleiste. Stattdessen macht sich die Extension beim nächsten Besuch auf der Internetseite von YouTube bemerkbar. Im Mittelpunkt stehen immer noch die Videos und das Suchfeld. Alles andere ist … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

500.000 Euro Geldstrafe: Taiwanische Behörde unterstellt Apple unfairen Handel

Mobilfunkunternehmen in Taiwan, die Apples iPhones zum Kauf anbieten, mussten die Verkaufspreise der Smartphones vom kalifornischen Hersteller bestätigen lassen. Dies verstößt gegen das geltende Wettbewerbsrecht in Taiwan, was nun von der zuständigen Kommission festgestellt wurde. Demzufolge muss Apple eine Strafzahlung in Höhe von 20 Millionen taiwanische Doller zahlen, was umgerechnet gut einer halben Million Euro entspricht.

iPhone

Apple habe laut einem Bericht des Wall Street Journals die Preise der iPhones bei den drei großen Providern in Taiwan abgesegnet, wie es heißt. Die von Apple zugelassenen Grenzen bei der Preisgestaltung dürfen demnach nicht über- bzw. unterschritten werden. Apple verhindert somit, dass das iPhone vorzeitig im Preis fällt und die Margen für die Provider zu hoch ausfallen.

E-Mails beweisen die Preisdiktate

Die taiwanische Kommission bestätigt den Vorfall und hat Einsicht in den E-Mail-Verkehr zwischen allen Mobilfunkanbietern und Apple, wobei es um die besagten Preisdiktate ging. Demzufolge mussten die Provider zunächst selbst die Verkaufspreise der iPhones festlegen und diese Vorschläge an Apple senden. Diese wurden dann korrigiert und anschließend genehmigt. Apple äußerte sich bis dato noch nicht zu diesem Fall. Es ist allerdings damit zu rechnen, dass die Kalifornier diese Strafe hinnehmen, da wohl sämtliche Beweise aufgrund vom E-Mail-Verkehr vorliegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple legt Jahresgehalt von Tim Cook und Co. offen

Den Börsenregeln entsprechend hat Apple vor der anstehenden Aktionärs-Versammlung im Februar eine Pflichtmeldung veröffentlicht, die etliche Gehälter offenlegt.

Apple-Chef Tim Cook hat demnach im Jahr 2013 4,25 Millionen Dollar verdient. Sein Gehalt stieg im Vergleich zum Vorjahr also um fast 78.000 Dollar. Dazu addieren sich noch Aktien, die Cook bereits im August 2011 bei seiner Beförderung zugeschrieben bekommen hat. Die Wertpapiere belaufen sich auf 376 Millionen Dollar zusätzlich! Diese Papiere darf der CEO jedoch erst 2016 bzw. 2021 in Geld umwandeln. Die restlichen Vorstandsmitglieder wie Finanzchef Peter Oppenheimer oder Eddy Cue verdienten im Übrigen etwa die Hälfte des Gehalts.

wpid Photo 28.12.2013 0138 Apple legt Jahresgehalt von Tim Cook und Co. offen

Klare Ansagen von Apple!

Die Jahreshauptversammlung selbst findet am 28. Februar 2014 statt – und Apple macht dazu gleich klare Ansagen. Insbesondere in Bezug auf den streitlustigen Großinvestor Carl Icahn: Man werde sich von ihm nicht zu einem noch größeren Aktienrücklaufprogramm drängen lassen. In der Börsenmitteilung empfahl der Verwaltungsrat von Apple den Aktionären gegen den Vorschlag Icahns zu stimmen, der zwar den Preis des Papiers in die Höhe treiben könnte, für Apple jedoch kaum bezahlbar wäre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QiblaLocate – Zeiger nach Mekka

Wo ist Mekka?

Eine einfache, aber wichtige Frage.

Diese App liefert sofort Antwort.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strava

Zeichnen Sie Ihre Fahrten mithilfe von GPS auf, analysieren Sie Ihre Leistung, nehmen Sie an Herausforderungen teil und beobachten Sie, wie Sie im Vergleich mit Ihren Freunden abschneiden.
ZEICHNEN SIE IHRE FAHRTEN MIT GPS AUF
• Lassen Sie sich während der Aufzeichnung die Karte mit Ihrer Fahrt anzeigen
• Erhalten Sie die wichtigsten statistischen Daten wie Distanz, Geschwindigkeit, Höhenmeter und verbrannte Kalorien
• Sammeln Sie Herzfrequenzdaten aus Zephyr HxM Bluetooth-Sensoren
TRAGEN SIE SICH IN DIE BESTENLISTEN EIN
• Stellen Sie persönliche Rekorde auf und werden Sie zum King bzw. zur Queen of Mountain
• Nehmen Sie an monatlichen Herausforderungen teil, die dazu dienen, Sie voranzubringen
• Beobachten Sie, wie Sie im Vergleich mit Freunden, Bekannten und Profis abschneiden
FOLGEN SIE FREUNDEN
• Finden Sie Ihre Freunde bei Facebook und laden Sie diese ein
• Motivieren Sie Ihre Freunde mit Kudos und Kommentaren
•Teilen Sie Ihre Fahrten auf Facebook und Twitter
SUCHEN SIE ORTE ZUM RAD FAHREN
• Erforschen Sie die beliebtesten Segmente, egal wohin es Sie verschlägt
HOLEN SIE SICH PREMIUM
• Erhalten Sie noch mehr Rückmeldungen zu Ihrem Training dank Analyse von Herzfrequenz und Leistungsbereichen, ausgereiftem Vergleich der Leistung auf einem Segment und Berechnungen des Suffer Scores
• Erhalten Sie dank nach Alter und Gewicht gefilterten Bestenlisten aussagekräftige Vergleiche
• Lassen Sie sich Ihre Ergebnisse sofort nach Abschluss eines Segments ansagen
• Sehen Sie auf einer Liste, welche Freunde gerade Rad fahren oder laufen
• Machen Sie mithilfe von strukturierten Trainingsvideos das Beste aus Ihrem Innen-Training
• Diese Premium-Funktionen sind mittels In-App-Kauf verfügbar
Strava Premium ist für $5,99/Monat oder $59,99/Jahr erhältlich. Sie können sich über Ihr iTunes-Konto anmelden und auch darüber bezahlen. Ihre Mitgliedschaft wird automatisch erneuert, es sei denn, Sie kündigen mindestens 24 Stunden vor Ablauf der aktuellen Mitgliedschaft. Nach Erwerb Ihrer Mitgliedschaft können Sie die automatische Erneuerung in Ihren Kontoeinstellungen deaktivieren.
Greifen Sie über www.strava.com auf noch mehr Funktionen zu.
Hinweis: Eine Aufzeichnung der Fahrt mit iPod Touch und iPad Version 1 ergibt ungenaue Standortergebnisse. Für die Datensammlung aus ANT+ Sensoren ist zusätzliche Hardware erforderlich.
Die ständige Verwendung von GPS im Hintergrund kann die Akkulebenszeit erheblich verringern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iProtectMac 84% off today

iProtectMac

This promotion is for an iProtectMac lifetime license, regularly $95.00. Please note that iProtectMac does require an Amazon Web Services Account where prices start as low as $0.01 / GB. More information on storage costs can be found here.

iProtectMac is a simple, secure way to protect and restore all the data resident on your Mac from anywhere on the planet for as little as $1.00 per month.

Protected... all the time. Automatically creates an encrypted copy of each and every file on your MacBook, iMac or MacPro, and easily handles the complete transfer to and restoration from the cloud.

Secure. Always encrypted, whether in transit or at rest in the cloud.

Set and Forget. Continuous backup of all your data on Mac.

Massive scale. Store and retrieve any amount of data.

Goodness. Pay for only what you consume.

Peace of mind. Global cloud storage destinations are provided by Amazon Web Services.

Best Value.

Most people have less than 100 GB of data on their Mac, so why pay for unlimited data backup when you can just pay for what you really need!


"It's the best life insurance for all your information on Mac."



More information

You have less than 1 day to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lampe mit Bewegungsmelder

Gadget-Tipp: Lampe mit Bewegungsmelder ab 3.48 € inkl. Versand (aus China)

Die Dinger sind echt klasse, um sich zunächst in dunklen Räumen zu orientieren.

Durch Batteriebetrieb sehr einfach zu platzieren.

Die LEDs sind recht hell und die Helligkeit sowie Dauer sogar meist regelbar.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

12 Tage Geschenke: Gratis-Krimi “Kälteschlaf” am dritten Tag

12-Tage-Geschenke
Am heutigen 28. Dezember verschenkt Apple bei iTunes “12 Tage Geschenke” den Island-Krimi Kälteschlaf von Arnaldur Indriðason. Es handelt sich um ein iBook, das auf iPad, iPhone, iPod touch und seit OS X Mavericks auch auf dem Mac gelesen werden kann. Das dritte der zwölf Geschenke ist ein Buch. Es stammt von Arnaldur Indriðason und wurde “Kälteschlaf” getauft. “Kälteschlaf” spielt in Island am See von Þingvellir, wo eine Leiche gefunden wird. Zunächst sieht alles nach einem Selbstmord aus, aber mit dieser Auflösung könnte man schlecht 384 Seiten füllen, weshalb trotz anfänglicher Skepsis eine spirituelle Praktik wahrscheinlicher scheint. Der Roman wurde (...). Weiterlesen!
Name: Kälteschlaf
Publisher: Arnaldur Indriðason
Bewertung im App Store: 4.0/5.0
Preis: kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage-Geschenke: Buch "Kälteschlaf" geschenkt


Am dritten Tag der 12 Tage Geschenke-Aktion erwartet uns ein Buch von Arnaldur Indrioason, nämlich das Buch "Kälteschlaf". Der Island-Krimi handelt von einem Leichenfund an einem geschichtsträchtigen See Islands. Auf den ersten Blick wirkt alles wie ein Selbstmord, doch Kommissar Erlendur wird misstrauisch und deckt den Fall auf.

Das Buch kann direkt über die "12 Tage Geschenke"-App oder diesen Link geladen werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Mac Pro mit auswechselbarem Prozessor

Mac Pro
Der neue Mac Pro bietet wie vorherige Modelle einen auswechselbaren Prozessor. Wie ein erstes Teardown zeigt, kann man in Apples neuem Pro-Desktop-Rechner auch diesen austauschen. Damit steht einem späteren Upgrade nichts im Weg. Apple bietet den neuen Mac Pro mit vier CPU-Varianten an und lässt sich die schnelleren Prozessoren ordentlich bezahlen. Vom normalen Vierkern-Prozessor ausgehend, muss man 3500 Euro extra auf den Tisch legen, um den Intel Xeon E5 mit 12 Kernen und 30 MB Level-3-Cache zu bekommen. Other World Computing hat in einem kurzen Teardown gezeigt (engl.), dass interessierten Anwendern hier durchaus die Zeit in die Karten spielen kann. (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke: Heute ein Island-Krimi gratis

Apples App 12 Tage Geschenke geht in die nächste Runde. Soeben wurde das Gratis-Geschenk für Tag 3 freigeschaltet.

Heute könnt Ihr hier in der App den nordländischen Krimi “Kälteschlaf” von Arnaldur Indridason aus dem Jahr 2011 kostenlos laden. Kommissar Erlendur ermittelt auf 384 Seiten in Island.

Morgen geht’s dann weiter mit dem vierten Geschenk. Wir melden uns dann wieder zeitnah. Bis dahin erst mal viel Spaß mit dem spannenden Schmöker.

12 Tage Geschenke 12 Tage Geschenke
(2264)
Gratis (uni, 62 MB)
Anzeige



iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke – Tag 3: Buch “Kälteschlaf”

Geschenk Nummer drei ist da! Vorweg: Falls die App bei euch noch nicht auf dem aktuellen Stand ist, startet euer iPhone oder iPad einfach nochmal neu. Dann dürfte bei euch das heutige Präsent auch erscheinen, sodass dem Gratis-Download vom Island-Krimi “Kälteschlaf” nichts mehr im Weg steht. Der Bestseller von Arnaldur Indrioason kann entweder über die “iTunes 12 Tage Geschenke“-App oder im iBooks Store bezogen werden.

12 Tage Geschenke
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geek Out: Die 30 meistgelesenen Artikel 2013

tumblr_m7u4omcam51rxsr81o1_500

Bild: Stephen Mertens

Neue Besucher-Rekorde - und wie es 2014 weiter geht [Update]

Auch in diesem Jahr haben sich die Besucherzahlen bei Geek Out wieder nahezu verdoppelt. Mehr als 200.000 Besucher haben knapp 750.000 Seiten aufgerufen. Besten Dank Euch allen! Die 30 beliebtesten Artikel 2013:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

8bit: Camera

Machen Sie 8-Bit-Foto mit Ihrem iPhone!

  • Coole 8-Bit-Effekte
  • 6 Effekttypen
  • Front/Back Kamera
  • Flash
  • Post an SNS
Download @
App Store
Entwickler: Teruaki Onoda
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼