Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.059 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Musik
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Dienstprogramme

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Liebesgeschichten
7.
Comedy
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Familie & Kinder

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Familie & Kinder
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Liebesgeschichten
10.
Liebesgeschichten

Songs

1.
Mark Forster
2.
ZAYN & Taylor Swift
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Steve Aoki & Louis Tomlinson
7.
Stereoact
8.
Max Giesinger
9.
The Weeknd
10.
Disturbed

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
Die drei ???
5.
The Rolling Stones
6.
J. Cole
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
Judy Astley
6.
David Hewson & A. J. Hartley
7.
Simon Beckett
8.
Andreas Gruber
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 05:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

421 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

18. Dezember 2013

Die feinen Unterschiede eines Mannes und einer Frau beim Baden

Ich liebe es zu baden. Wenn sich der warme Schaum an meine Haut haftet und sich die Miniblasen im Schaum langsam auflösen, ich die Wärme von allen Seiten spüre, merke ich die Entspannung in mir aufsteigen. Dann nehme ich mein Lacoste Duschgel und seife mich langsam ein – der Geruch ist dabei phänomenal. Ganz wichtig für die Frau von heute. Der Mann von heute badet kaum, weil es nichts gibt, was ihn in die Badewanne bekommt – außer eine vollbusige Blondine, die den “Ich-will-es-auch-Blick” aufgesetzt hat. Wie Männer doch in die Badewanne gelockt werden und was dabei den feinen Unterschied zu einer Dame darstellt und was das ganze noch mit einem iPad zu tun hat, möchte ich in diesem Artikel erläutern.

Sicherlich habt ihr das Bild bereits in allen Social Media Kanälen entdeckt? Eine Badewanne, ein Karton und das iPad. Alles Elemente, die nicht wirklich zusammen passen. Die Kommentare, was sich wohl in dem Packet befinden konnte, habe ich sehr genossen.

Was steckt hier im Paket?

Was steckt hier im Paket?

Weder ein Schlauchboot, noch ein wassergeschütztes Case hat sich im Paket befunden. Allerdings kommt die zweite Antwort doch schon recht nah an das Produkt heran. Es handelt sich nämlich über das Tublet, über welches wir bereits im November 2013 berichtet haben.

Ausgepackt macht es einen deutlich besseren Eindruck und ich finde das warme Holz lädt gleich ein, um heisses Wasser, Badezusatz und mich in die Wanne einzulassen. Vorher würde ich das iPad allerdings ins Tublet schieben.

Noch bitte kein Wasser einlassen...

Noch bitte kein Wasser einlassen…

Alleine mit dem Tublet habe ich die Ehre gehabt, ein wenig Zeit in privater Atmosphäre mit dem iPad-Ständer zu verbringen. Die Verarbeitung, Sicherheitshinweise und besonders die Gummielemente haben mir bei dem – in mühevoller handgefertigten iPad-Ständer für die Badewanne gefallen.

Sicher ist sicher

Damit das iPad auch wirklich nicht feucht bei der Anwendung in der Badewanne wird, hat der Hersteller eine zusätzliche Plastiktasche beigefügt. Ich gebe zu, dass diese mich ein wenig an mein Pausenbrot erinnert hatte, welches ich auf einem italienischen Schulhof gegessen habe, aber sie ist einfach praktisch und nimmt die letzte Sorge. Für gewöhnlich ist diese Schutzfolie aber nicht notwendig. Kommt drauf an, wie groß die Badewanne ist und was Dir darin vor habt. Der Hersteller übernimmt keine Haftung für beschädigte Geräte durch Wasserschaden. Dies wird häufig in der Bedienungsanweisung kommuniziert wird. Hat er auch recht. Mutig genug, eh ein Tublet auf den Markt zu bringen.

Geschlechtsspezifische Anwendungsszenarien

Bei dem Produkttest habe ich für einige Minuten Inne gehalten und mich gefragt, wie würde dieser iPad-Ständer für die Badewanne wirklich bei Euch angekommen und was wird Euch am meisten interessieren? Mir wurde bewusst, dass ihr einfach sehen möchtet, wie praktikabel der hölzerne (Tublet ist mit Lackschicht vor Wasser geschützt) in der unterschiedlichen Anwendungen von einem Gentleman und einer Lady ist. Meine Aufgabe ist es Anfang des Jahres die weiblichen Leserinnen auf 20% zu heben – Ziel vor wenigen Wochen erreicht, daher fange ich mit der Gattung an, die ein Körperteil mehr hat.

Der Mann und das Tublet

Typisch für den Mann ist es untypisch baden zu gehen. Er hält nichts von lang-andauernder Pflege, Schaum, Duftprodukte und ein paar Minuten der inneren Ruhe. Am besten ist es, kurz in die Dusche zu hüpfen, raus zu springen, sich abzutrocknen und im Idealfall den Fön kurz unterhalb des Bauchnabels zu zielen, damit das wertvollste Stück auch wirklich trocken wird. Leichter wird er zur Badewanne geführt, wenn folgende Zusatzelemente (nicht im Lieferumfang des Tublet enthalten) positioniert werden und das iPad ein schönes Fußballspiel zeigt.

Der Mann und das Tublet in der Badewanne.

Die Frau und das Tublet

Die Frau ist mit einer Wellnesstasche und einem großen Badetuch fast schon geboren. Sie liebt es in regelmässigen Abständen das Bad zu betreten, um einen ausgiebigen Badewannen-Tango durchzuführen. Meist allerdings alleine, weil es ein Ort des Rückzuges ist. Wichtig ist es für Sie,  den eigenen Dingen nachzugehen, während im Hintergrund noch ein Kerzchen brennt. Ein Getränk darf auch nicht wählen und das iPad sollte alle besten Shoppingseiten in den Tabs bereits geöffnet halten.

Die Frau und das Tublet in der Badewanne.

Fazit

Wie ihr seht, ist das Tublet ein praktischer iPad-Ständer, welcher noch weitere Elemente neben dem iPad aufnehmen kann und damit ein praktisches Utensil beim Badespaß wird. Die hochwertige Verarbeitung lassen das Produkt zum Unikat werden. Die Idee finde ich funky und würde mit dem Tublet als Geschenkidee stets im Mittelpunkt einer jeden Party stehen. Auf Facebook könnt ihr an einem Gewinnspiel teilnehmen oder das Tublet direkt beim Hersteller ordern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Freemium-Modell macht 92% des App Store-Umsatzes aus

Distimo hat einen App Store-Rückblick veröffentlicht, in dem die umsatzstärksten Apps des vergangenen Jahres aufgezeigt werden. Hieraus geht hervor, dass das sogenannte Freemium-Modell mit 92% den mit Abstand größten Umsatz im App Store ausmacht. Hierbei handelt es sich um Apps die kostenlos geladen werden können und dann stark auf In-App-Käufe setzen. Im Januar brachten es die Freemium-Apps auf "nur" 77% des App Store-Umsatzes, woran man die aktuelle Entwicklung gut erkennen kann. Bezahl-Apps mit und ohne In-App-Käufe bringen es auf jeweils 4% des Umsatzes.



Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Werbespot] iPhone 5S: “Misunderstood”

Der aktuelle Apple-Werbespot zum iPhone 5s trägt den Titel “Misunderstood”. Darin hält der Hauptdarsteller – Enkel der Familie Harris – mit seinem iPhone 5s den Weihnachtsurlaub der Familie im Video fest und zeigt es anschließend über einen Apple TV auf dem heimischen Fernseher. 

Bei den Weihnachtsvorbereitungen der Familie scheint der Enkel abwesend und nur auf sein iPhone 5s fixiert zu sein, zeigt jedoch am Ende den Videoclip der Familie als Weihnachtsgeschenk. Beworben werden das Zusammenspiel von iPhone, Apple TV und Airplay:

Nachfolgend gibt es das komplette, zweiminütige Video des Weihnachtsurlaubs:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Real Racing 3, WeatherPro-Update und viele App-Rabatte

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

WeatherPro zeigt Wetter im Lockscreen.

Mit einem Trick über die Push-Nachrichten bringt WeatherPro für Premium-Nutzer das aktuelle Wetter auf den Lockscreen – ohne das iPhone zu entsperren.

WeatherPro
Preis: 2,99 €

App Store Studie.

Eine neue Studie bringt viele Fakten über den App Store auf den Tisch. Hier die drei wichtigsten:

  • Zusammen bringen die Top-200-Apps 18 Millionen Dollar pro Tag ein.
  • Freemium ist für Entwickler am lukrativsten.
  • 92 Prozent der Apps im US App Store sind Freemium (Stand: November).

App gegen Langeweile.

Im Rahmen unseres App-Ideen-Contests haben wir nun einen Gewinner. Ihr konntet eure Ideen für eine eigene App einsenden, der kreativste Vorschlag wird dann von uns kostenfrei umgesetzt. Und das ist Areks Konzept mit einer App gegen Langeweile. Details bleiben aber noch geheim.

Real Racing 3 mit Echtzeit-Multiplayer.

EAs Real Racing 3 hat heute eine sehenswerte Aktualisierung bekommen. Das Freemium-Game kann nun endlich mit einen richtigen Echtzeit-Multiplayer punkten.

Real Racing 3
Preis: Kostenlos

Zuschlagen! Deus Ex: The Fall nur 99ct.

Dieses Angebot sollten sich Action-Fans keineswegs entgehen lassen. Mit Deus Ex: The Fall bekommt ihr für nur 99ct ein vollwertiges Spiel.


Deus Ex: The Fall
Preis: 0,99 €

Die heutigen iOS Rabatte

Schule: €1.79 war mal. Heute gibt es die Kinderapp “Nordpol” zum Nulltarif (iPhone). Darin können Kinder bis 5 Jahre auf spielerische Art und Weise den Nordpol erkunden.

Fotografie: Komplett umsonst könnt ihr das umfangreiche Fotobearbeitungsprogramm “PicLab HD – Design Studio” (Universal) mitnehmen. (Zuvor €1.79). Mit der Anwendung könnt ihr Fotos bearbeiten und Texte oder schicke Effekte ergänzen.

PicLab HD - Design Studio
Preis: Kostenlos

Schule: Keine Kosten entstehen beim Kauf des Chemielabors “Chemist” (iPad). Vorheriger Preis: €4.49. Darin experimentiert ihr – virtuell und ungefährlich – mit chemischen Stoffen.

Chemist
Preis: Kostenlos

Spiele: Dank der Reduzierung des musikalischen Arcade Games “Wave Trip” (Universal) zahlt ihr nur heute nichts, statt €1.79

Wave Trip
Preis: Kostenlos

Spiele: Die Entwickler von “Legend Dary: Classic”, einem klassischen 2D Plattformer, (Universal) bieten heute ihre App unentgeldlich an. Somit spart ihr: €0.89

Legend Dary: Classic
Preis: Kostenlos

Produktivität: “Gneo” (Universal) gerade verbilligt: Die App kostet €4.49 statt €8.99. Die ToDo-Anwendung ordnet eure Aufgaben nach Prioritäten und hilft euch dabei, dass ich nichts vergesst.

Gneo
Preis: 4,99 €

Reisen: €0.89 kostet “Flightradar24 Pro” zur Stunde (Universal). Vorher: €2.69. Damit könnt ihr Live beobachten, wo sich bei euch in der Umgebung Flugzeuge in der Luft befinden und über diese Informationen nachschlagen.

Flightradar24 Pro
Preis: 0,89 €

Mac Rabatte

Die Mac-App “Worms Special Edition” freut sich über den neuen Preis von €3.59 statt €4.49.

Worms Special Edition
Preis: 3,99 €

Ein Griff zu “mysms – Text anywhere” lohnt, denn sie ist um €3.59 gesenkt und damit kostenlos.

mysms - SMS anywhere
Preis: Kostenlos

€11.99 kostet “BRAINtastic Word Skills One” zur Stunde. Vorher: €17.99.

BRAINtastic Word Skills One
Preis: 11,99 €

Für die Mac-App “Algodoo Physics” zahlt ihr jetzt nichts und spart dabei auch noch €4.49.

Algodoo Physics
Preis: Kostenlos

Nur für Sparfüchse: “Avalon Legends Solitaire” um €5.99 reduziert. Die App ist gerade gratis.

Avalon Legends Solitaire
Preis: Kostenlos

Erfreulicher Rabatt bei “Word Template Collection”, für die ihr heute lediglich €2.69 hinlegen müsst. Zuvor waren €5.49 zu zahlen.

Word Template Collection
Preis: 2,69 €

Erfreulicher Rabatt bei “Worms Crazy Golf”, für die ihr heute lediglich €1.79 hinlegen müsst. Zuvor waren €2.69 zu zahlen.

Worms Crazy Golf
Preis: 1,99 €

Erfreulicher Rabatt bei “pwSafe – Password Safe…”, für die ihr heute lediglich €3.59 hinlegen müsst. Zuvor waren €5.49 zu zahlen.

“RightClickMP3″ kostet heute ebenfalls nur €1.79 (Vorher: €5.49).

RightClickMP3
Preis: 1,79 €

Ein wenig Geld könnt ihr bei “iFinance” sparen. Heute sind nur €13.99 statt €26.99 fällig.

iFinance
Preis: 13,99 €

Die Mac-App “Templates Powerpoint Design” freut sich über den neuen Preis von €1.79 statt €2.69.

Templates Powerpoint Design
Preis: 1,79 €

“CryptoEdit” kostet heute ebenfalls nur €3.59 (Vorher: €4.49).

CryptoEdit
Preis: 3,59 €

Ein wenig Geld könnt ihr bei “Amoneon” sparen. Heute sind nur €4.49 statt €8.99 fällig.

Amoneon
Preis: 4,49 €

Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “Chronicle – Bill Management”. Sie verlangt €4.49 statt der vergangenen €8.99.

Chronicle - Bill Management
Preis: 4,49 €

“Worms Revolution – Deluxe…” gibts zum Sparpreis von €4.49. Zuvor verlangten die Entwickler €8.99.

Die Entwickler der App “SnapNDrag Pro” reduzieren ihre Anwendung ebenfalls von €5.49 auf €2.69.

SnapNDrag Pro
Preis: 2,69 €

Nochmal sparen bei “BRAINtastic Word Skills…”. Statt €17.99 zahlt ihr lohnenswerte €11.99.

“BRAINtastic Word Skills Two” fällt im Preis von €17.99 auf €11.99.

BRAINtastic Word Skills Two
Preis: 11,99 €

Die Entwickler der App “TerraRay” reduzieren ihre Anwendung ebenfalls von €8.99 auf €4.49.

TerraRay
Preis: 4,49 €

Guter Deal: “Screenium” schlägt mit €17.99 zu Buche. Zuvor waren es €35.99.

Screenium
Preis: 17,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebble Smartwatch bringt Anfang 2014 eigenen App Store

Pebble App Store

Pebble ist eines meiner persönlichen Tech Highlights des Jahres.

Die Smartwatch begleitet mich jeden Tag und ist seit dem letzten Update noch viel besser geworden. Nun kündigen die Macher an, Anfang nächsten Jahres mit einem eigenen App Store an den Start zu gehen. Seit der Veröffentlichung des SDK V2.0 können Entwickler eigene Applikationen für die Pebble schreiben.

Diese sollen nun in einem eigenen App Store gebündelt und zum Download bereit gestellt werden.

Saddle up Pebble devs: the Pebble appstore is coming soonToday, we are proud to announce exciting news to our developer community: the Pebble Developer Portal is now open! Pebble app developers can now upload their Pebble apps for distribution in the upcoming Pebble appstore. When it launches in early 2014, the Pebble appstore will be a first-of-its-kind wearable tech application directory—giving Pebble users a one-stop-shop for searching, browsing, and installing Pebble watch faces and apps directly from the iOS or Android Pebble smartphone app.

The introduction of SDK 2.0 included four major new APIs—Javascript, Accelerometer, Data Logging, and Persistent Storage—and the response has been phenomenal. We know developers have excitedly anticipated submitting their SDK 2.0 Pebble apps to the Pebble app store.

The time is now.

Pebble  geht mit dem eigenen Appstore genau den richtigen Weg und wird weiterhin versuchen innovativ zu bleiben um einen möglichst grossen Marktanteil bei den boomenden Smartwatches zu erreichen bevor Apple seine iWatch auf den Markt bringt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Browsergames

Habt ihr schon einmal von Browsergames gehört? Das sind Spiele, die man praktisch mit jedem internetfähigen Gerät spielen kann, da keine Software installiert werden muss – alles läuft über den Internetbrowser. In der Regel sind Browsergames kostenlos, zumindest in der Grundfunktion. Nach einer kurzen Anmeldung kann man auch schon direkt loslegen. Die verschiedensten Genres stehen dabei zur Verfügung, etwa aus den Bereichen Strategie, Simulation, Action oder Sport. 

Man kann ein Browsergame entweder als Singleplayer oder auch Multiplayer spielen, bei Letzterem kämpft man beispielsweise in Echtzeit gegen andere Spieler. In den Multiplayer-Spielen gibt es oftmals auch einen Chat, sodass man mit den anderen Spielern in Kontakt treten kann.

Besonderheiten bei bestimmten Browsergames sind, dass die Anmeldung zwar kostenlos ist, man aber um schneller im Spiel weiterzukommen oder Zusatzfunktionen zu erhalten Premium-Pakete kostenpflichtig erwerben kann. Dies ist kein Muss, nur eine lukrative Einnahmequelle für den Anbieter, wenn etwa die eigenen Freunde auf viel höheren Levels sind und man selber weit von ihnen entfernt ist.

Wir möchten euch das Browsergame Merc Elite vorstellen. 

Bei Merc Elite handelt es sich um ein Action- bzw. Ballerspiel. In Fünfer-Teams tritt man dabei in verschiedenen Klassen gegeneinander an und versucht im Team, Missionen zu erfüllen. Die Klasse kann bei der Registrierung direkt gewählt werden. Neu ist der Juggernaut, dieser lenkt das gegenerische Feuer an vorderster Front auf sich. Allerdings wird diese Klasse erst für erfahrene Spieler empfohlen, da das Team ohne den Juggernaut ziemlich ungeschützt dasteht und in kürzester Zeit vom gegnerischen Team vernichtet werden könnte, sollten die anderen Spieler ebenfalls unerfahren sein. Man sollte sich erst mit den anderen Klassen vertraut machen und dort zunächst Erfahrung sammeln, sodass genügend Wissen über das Spiel vorhanden ist.

Die Steuerung des Spiels ist einfach mit der Maus möglich, ein problemloses Erlernen von Merc Elite ist also gewährleistet, Tastatureingaben werden selten bis gar nicht benötigt. Der Chat mit den Team-Mitgliedern ist Standard-Aussattung, die Missionen können gemeinsam koordiniert und ausgeführt werden. Dies heißt aber nicht, dass das Spiel leicht ist. Man wird schon ordentlich herausgefordert und gerade im Team muss eiskalter Ehrgeziz vorhanden sein, um am Ende als Gewinner vom Platz zu gehen.

Wenn ihr euch weiterführend zu Browsergames oder speziell über Merc Elite informieren wollt, legen wir euch browsergames.spielanleitung.com ans Herz. Auf der Seite findet ihr Details zu vielen Browsergames aus verschiedenen Kategorien und ihr könnt jedes Spiel direkt über den entsprechenden Link aufrufen. Ganz sicher gibt es auch das passende Browsergame für euch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Electronic Arts reduziert mehr als 40 Spiele auf 0,89 Euro

Electronic Arts hat den Preiskampf rund um die Weihnachtsfeiertage eröffnet. Ein Blick in den App Store verrät, dass derzeit über 40 EA-Spiele im Preis gesenkt wurden. Fast alle im App Store gelisteten EA-Spiele kosten vorübergehend nur noch 0,89 Euro. Ein paar ganz wenige Spieletiel kosten mehr. Je nach Spiel haben die Entwickler ihre Preise sehr stark gesenkt.

ea_sale2013

Wie in jedem Jahr gönnt Apple iTunes Connect über Weihnachten eine Auszeit. In der Zeit vom 21. bis 27. Dezember haben Entwickler keinen Zugriff auf ihre Apps, um Preise, Fotos, Beschreibungen etc. zu ändern. Zudem werden bei Apple neu eingereichte Apps vorübergehend nicht bearbeitet.

Im Vorfeld der Auszeit müssen sich Entwickler somit intensiv Gedanken dazu machen, mit welchen Preisen sie in das lukrative Weihnachtsgeschäft gehen, um sich unter anderem die besten Plätze in den App Store Charts zu sichern.

Electronic Arts hat nun als einer der größten Publisher den Anfang gemacht und fast alle Apps auf 0,89 Euro gesenkt. Mit dabei sind unter anderem Need for Speed Shift 2 Unleashed, Monopoly, Battlefield, Die Sims, Risiko, Command & Conquer und etliche mehr. Die gesamte Liste findet ihr hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples 14nm A9 soll 2015 von Samsung und TSMC produziert werden

Laut der Digitimes wird Samsung auch 2015 Chips für Apple herstellen und neben TSMC den A9 produzieren, der mit einer Strukturgröße von 14nm gefertigt wird. TSMC soll allerdings einen Großteil der A9 fertigen, Samsung nur 30 bis 40 Prozent.Der A7 wird mit einer Strukturgröße von 28 Nanometern gefertigt, für den A8 will Apple angeblich auf 20nm umsteigen und dazu die TSMC-Fertigungsstrassen nutzen. Laut TSMC-CEO Mark Liu soll der Halbleiterhersteller Ende 2014 dann in der Lage sein, auch 14/16 nm Chips zu produzieren.  Die Massenproduktion könnte dann im ersten Quartal 2015 beginnen - wenn … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ehemaliger Mac-Chef Bucher versucht sich an neuem Cloud-Service

Der ehemalige Apple-Mitarbeiter und Mac-Chef Tim Bucher versucht seinen Erfolg mit einem neuen Startup-Unternehmen wieder aufzubauen. Sein neuestes Projekt ist ein Cloud-Service, der laut eigener Aussage das Leben ein Stück einfacher mach soll. Man möchte eine simple cloudbasierte Lösung anbieten, um Bilder, Videos und Musik von mehreren Geräten zu synchronisieren und zentral an einem Platz zu haben. Die Cloud-Box soll Apples Airport sehr ähnlich sehen. Genauere Details folgen aber erst im Frühjahr 2014. Die neue Firma namens "Lyve" beschreibt sich selbst in einer Pressemitteilung folgendermaßen:

Zitat:Lyve möchte das bestmögliche Nutzererlebnis zum Sammeln, Sortieren und Schützen von Fotos und Videos kreieren. Lyve glaubt, [dass] im heutigen Boom mobiler Geräte eine Lösung benötigt wird, die es ermöglicht, alle wichtigen Momente im Leben über alle Geräte parat zu haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini Retina ist wieder deutlich besser lieferbar

ipadminispacegray

Nachdem das iPad mini Retina nicht gerade schnell lieferbar war, hat sich Apple nun offenbar stark um diesen Fakt gekümmert. Wie es nun den Anschein macht, sind die Lieferzeiten deutlich nach unten gefallen und das iPad mini Retina ist rechtzeitig zur Weihnachtszeit in 1-3 Werktagen verfügbar. Wer eine Bestellung heute noch aufgibt, kann in den meisten Fällen damit rechnen, dass das gewünschte Tablet es rechtzeitig unter den Christbaum schafft. Sollte man die Bestellung aber bei einem Retail-Seller aufgeben, könnte es etwas länger bzw. zu lange dauern kann.

Apple schaut auf sich selbst
Wie schon von früheren Produktstarts bekannt, schaut Apple zuerst immer auf sich und versucht die Lieferzeiten im Online Store aufrecht zu erhalten. Bei den Retail-Sellern sieht die Situation nicht ganz so gut aus, dennoch kann man auch hier sein Glück versuchen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebble Smartwatch: App Store geht Anfang 2014 online

Aktuell gibt es nicht viel neues von Apples Plänen einer iWatch. Die Analysten sind sich bislang nicht einig, ob nun der erste Fernseher oder die erste Smartwatch aus Cupertino im kommenden Jahr das Licht der Welt erblicken wird. Wer allerdings nicht auf eine Uhr mit einem angebissenen Apfel warten möchte, den machen die Entwickler der Pebble-Watch den Kauf des eigenen Produkts schmackhaft. Denn ab sofort finden Entwickler im Developer-Center eine Einführung in das SDK 2.0 und APIs zum Entwickeln von eigenen Apps und Zifferblättern für die Pebble-Watch. Diese werden dann im eigenen App-Store Anfang nächsten Jahres veröffentlicht. Somit wird es der erste Shop für Smartwatch-Applikationen der Welt. screen shot 2013 12 18 at 1 27 12 pm 564x304 Pebble Smartwatch: App Store geht Anfang 2014 online
Saddle up Pebble devs: the Pebble appstore is coming soonToday, we are proud to announce exciting news to our developer community: the Pebble Developer Portal is now open! Pebble app developers can now upload their Pebble apps for distribution in the upcoming Pebble appstore. When it launches in early 2014, the Pebble appstore will be a first-of-its-kind wearable tech application directory—giving Pebble users a one-stop-shop for searching, browsing, and installing Pebble watch faces and apps directly from the iOS or Android Pebble smartphone app. The introduction of SDK 2.0 included four major new APIs—Javascript, Accelerometer, Data Logging, and Persistent Storage—and the response has been phenomenal. We know developers have excitedly anticipated submitting their SDK 2.0 Pebble apps to the Pebble app store. The time is now.
Dieser Schritt ist wichtig, da Pebble mit Sicherheit starke Absatzschwierigkeiten haben wird, wenn Apple eine eigene Smartwatch auf den Markt bringen wird. Diese wird schon seit letztem Jahr freudig erwartet.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom Update: iOS 7 Anpassungen und neues Kartenmaterial

Mit deutlichen Abstand für zur bevorstehenden Deadline am 01. Februar 2014 haben die Entwickler von TomTom am heutigen Tag der gleichnamigen Navigations-App ein größeres Updates spendiert. TomTom D-A-CH, TomTom Westeuropa und Co. liegen ab sofort in Programmversion 1.16 vor.

tomtom116

TomTom 1.6 bringt einen neuen Look und neues Kartenmaterial mit sich. In den Release-Note heißt es, dass sich die Straßenführung jährlich um 15 Prozent ändert und TomTom mit der Aktualisierung das neueste und aktuellste Kartenmaterial liefert.

Die zweite große Neuerung liegt im Design. TomTom harmoniert nun deutlich besser mit iOS 7 zusammen als zuvor. Es heißt „Die App wurde so aktualisiert, dass sie besser in das brandneue Design von iOS7 passt. Mit neuen, gut lesbaren Symbolen, Schriftarten und Menüs sowie einer transparenten Statusleiste fügt sich die App perfekt in iOS7 ein.“.

Ein paar Installationstipp gibt TomTom noch mit an die Hand

Diese App verwendet den Standard-Update-Mechanismus von iOS. Sollten Probleme mit Ihrem App-Update auftreten, könnten Ihnen folgende Schritte weiterhelfen: Vergewissern Sie sich, dass die iCloud-Sicherung auf Ihrem Gerät aktiviert ist. Öffnen und schließen Sie die TomTom-App, um eine Sicherungskopie zu erstellen. Löschen Sie die App, um mehr Speicherplatz freizugeben. Entfernen Sie sonstige Apps, Videos, Musikdateien und Fotos, bis Sie mindestens 4,3 GB freien Speicherplatz haben. Laden Sie das Update aus dem App Store herunter. Installieren Sie Updates, wenn möglich, über iTunes auf Ihrem Computer. Sollten Sie mithilfe dieser Tipps Ihr Problem nicht beheben können, kontaktieren Sie bitte den Apple-Support, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spiele-Apps für iPhone und iPad

Heutzutage besitzt so ziemlich jeder ein intelligentes Telefon mit praktischen Zusatzfunktionen, genannt Smartphone. Natürlich sind Fotografieren und SMS schreiben nicht die einzigen Extras, mit denen solch ein Smartphone aufwarten kann, viel mehr sind es die kleinen Hilfsprogramme oder Spiele in Form von Apps. 

Immer und überall unterwegs spielen. Das war früher zumindest für aufwändige Konsolenspiele undenkbar. Beliebt waren Tetris, Snake oder Block Breaker, eben weil sie auf fast jedem Handy vorinstalliert waren. Vielen Nutzern hat diese Auswahl an Spielen bereits gereicht, andere haben sich für teure 4,99 € zusätzliche Spiele gekauft, die Internetverbindung wurde vom Anbieter natürlich extra berechnet. Bis der Download abgeschlossen war kam man also auf ungefähr 10 Euro Einsatz, der sich am Ende im worst case nicht einmal gelohnt hat.

Mit dem iPhone hat Steve Jobs alles verändert. Der App Store wurde geboren, das Gerät hatte WLAN und ein Spiel konnte schon zum Preis von nur 0,79 Euro erworben werden. Seitdem wächst das Angebot im App Store stetig, da sich die Hardware ebenso weiterentwickelt: Im iPhone 5s ist beispielsweise ein 64-Bit Prozessor mit 1GB Arbeitsspeicher eingebaut, sodass aufwändige Spiele mit 3D-Grafik in Konsolenqualität kein Problem darstellen. Doch der App Store hat nicht nur solche Spiele zu bieten, auch “Casual Games” für zwischendurch oder digital umgesetzte Brettspiele für die ganze Familie sind dort zu finden.

Eine besondere Spiele-Kategorie stellen die rundenbasierten Strategiespiele dar. Beispiele hierfür sind XCOM: Energy Unknown oder Warhammer Quest. Die besten Strategiespiele für das iPhone könnt ihr in dieser Liste nachlesen. Dort werden alle Spiele ausführlich vorgestellt und miteinander verglichen.

Fazit

Egal für welches Spiel ihr euch entscheidet, jedes hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Vergleicht man den aktuellen Zustand im App Store allerdings mit der Qualität und Grafik der Spiele auf den klassischen Handys, so dürfte jedes Spiel infrage kommen. Stöbert einfach durch die Liste und ihr werdet sicherlich auch euren Favorit finden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Gewinnspannen und Apples Markt-Anteil

Die Entwickler von Top-Apps im App Store machen ordentliche Gewinne. Wie hoch sie sind, zeigt eine neue Studie.


Die Top-200-Apps sollen den Entwicklern zusammengerechnet durchschnittlich etwa 18 Millionen Doller bringen. In Googles Play Store sind es “nur” 12 Millionen Dollar. Die Gewinne sind dabei in diesem Jahr um 3 Millionen Dollar auf 8,5 Millionen Dollar gestiegen. Die Studie zeigt auch, dass das Freemium-Modell, also kostenlose Apps mit In-App-Käufen, mehr Gewinne bringt als andere Geschäfts-Modelle.

app store Gewinne 2013

Etwa 77 Prozent der Apps im US App Store waren im Januar Free-to-Play – im November waren es 92 %. Eine Top-App verdient mit dieser Strategie um die 90.000 Dollar – täglich. Mitte des Jahres hatte Apple etwa 70 % Anteil an den mobilen App-Märkten. Die restlichen 30 % gingen an Google. Bis November sank Apples Anteil auf 63 % und der Play Store stieg auf 37 % Marktanteil.

Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Wave Trip” erstmals kostenlos: Merkwürdig, musikalisch, universal

12Wave Trip. 22MB groß. iPhone- und iPad geeignet. Und: Überdurchschnittlich gut bewertet. Das musikalische Mini-Spiel wird seit Januar 2013 für 1,79€ im App Store angeboten. Heute gibt es den anfangs recht komplizierten, mit etwas Übung aber durchaus unterhaltsamen Titel erstmals für 0€ im App Store.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sparhandy: iPhone 5S mit Telekom-Vertrag nur 1 Euro, sofort verfügbar

Gute Nachrichten für alle, die kurz vor Weihnachten noch auf der Suche nach einen echten iPhone 5S Schnäppchen. Die Flatrate-Experten von Sparhandy haben ein neues iPhone 5S Paket geschnürt, bei dem ihr für das iPhone 5S mit Vertrag (16GB) gerade mal 1 Euro auf den Tisch legen braucht. Für das 32GB Modell werden nur 69 Euro fällig. Viele Modelle sind sofort verfügbar und auf Lager. Das Ganze wird mit dem Original Telekom Complete Comfort M Tarif realisiert, ihr seid somit im besten Netz Deutschlands unterwegs.

sparhandy17122013

Apple hat das iPhone 5S im September dieses Jahres vorgestellt und auf den Markt gebracht. Nach anfänglicher Lieferprobleme können die Geräte nun sofort ausgeliefert werden. Das iPhone 5S verfügt über ein 4“ Retina Display mit 1136 x 640 Pixel, A7 64-Bit Prozesor, M7 Motion Coprozessor, FaceTime HD Kamera, 8MP iSight-Kamera, WiFi, LTE, Bluetooth 4.0 und vieles mehr.

Sparhandy kombiniert das iPhone 5S mit Vertrag mit dem Telekom Complete Comfort M. Dieser bietet euch eine Allnet-Flat und somit eine Telefon-Flat in alle dt. Netze (Festnetz und Mobilfunk), eine SMS-Flat, eine Datenflat (750MB Highspeed-Volumen mit bis zu 16MBit/s, LTE), eine Telekom HotSpot-Flat und 15.000 Miles & More Prämienmeilen. In den ersten 6 Monaten zahlt ihr in diesem Tarif nur 39,95 Euro, anschließend werden 49,95 Euro fällig.

Das Apple iPhone 5S 16GB in spacegrau und silber sowie das iPhone 5S 32GB gold und silber sind bei Sparhandy auf Lager. Beim 64GB Modell sind die Farben gold und silber vorrätig. Für das 16GB Modell braucht ihr nur 1 Euro auf den Tisch legen, beim 32GB sind es nur 69 Euro. Entscheidet ihr euch für das iPhone 5S mit Vertrag (64GB) so werden 159 Euro berechnet.

Beispielsrechnung: iPhone 5S 32GB
6x 39,95 Euro = 239,7 Euro
18x 49,95 Euro = 899,1
Anschlussgebühr einmalig: 29,95 Euro
Einmalige Kosten des iPhone 5S: 69 Euro
= Gesamtkosten von 1237,75 Euro

Kosten des iPhone 5S 32GB bei Apple = 799 Euro

effektive Kosten für den Telekom Complete Comfort M = 1237,75 Euro – 799 Euro = 438,75 Euro

Die effektiven Gesamtkosten für den Tarif betragen während der Mindestvertragslaufzeit somit 438,75 Euro bzw. 18,28 Euro monatlich. Das kann sich absolut sehen lassen. Die Aktion ist nur solange gültig, wie der Vorrat reicht. Habt ihr Interesse? Dann schlagt direkt zu.

Hier findet ihr das iPhone 5S mit Vertrag bei Sparhandy

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple dominiert die Weihnachtswunschlisten

Mehr Leute wünschen sich ein neues iPhone unter dem Weihnachtsbaum zu finden als alles andere, zumindest wenn man einer Analyse von Piper Jaffray Glauben schenken mag. Dort hat man sich nämlich die Mühe gemacht, 25.000 Tweets nach Weihnachtswünschen zu durchwühlen. Die gewerteten Tweets verwendeten alle das Hashtag #WishList und waren an @Santa adressiert. Auch wenn […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Advent, Advent: Die Glücklichen des siebzehnten Tages

Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	145032d1322692578-144992d1322692578-144918d1322692578-144807d1322692578-144747d1322692578-144746.png
Hits:	967
Grösse:	25.2 KB
ID:	145190
Die Gewinnerinnen und Gewinner des 17.12.2013 stehen fest! Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen allen viel Freude mit ihren Preisen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

7. Dezemberrätsel / Spiel

Schönen guten Abend an alle Mitspieler, vielen Dank vorerst für die rege Beteiligung gestern Abend, es wird noch weitere Spiele wie gestern geben, so dass noch jeder die Chance hat an die nach Punkten Führenden Mitspieler anzuknüpfen.

Heute wieder ein wenig schätzen, suchen und rätseln.
Ich stelle mehrere Fragen hinein und diese werden von Euch beantwortet.
Die Schnelligkeit ist diesmal unerheblich und es gibt für jede richtige Antwort 2 Punkte, auch wenn innerhalb einer Aufgabe nicht alles richtig oder nicht alle Antworten gegeben sind.
Die Gewinner werden ausgelost.
Bis 14 Mitspieler 3 Gewinner, ab 15 Mitspieler 4 Gewinner, ab 25 Mitspieler 5 Gewinner.
Mehrfachposts sind möglich, aber nicht mit unterschiedlichen Antworten auf die gleiche Frage, es darf somit schrittweise gepostet werden.
Wie immer bis morgen 9:00Uhr können Antworten abgegeben werden.

Als Gewinn stifte ich folgendes
1.) Platz Amazon Gutschein von 25€
2.) Platz Amazon Gutschein von 15€
3.) Platz 3 Apps für je max. 2,00 Euro

Aufgabe1.)
Thema Kino: mögliche Punkte, je Antwort 2 Punkte

Welcher Film spielte 2003 am schnellsten bis dahin 1 Mrd. US Dollar ein?
Welcher Film hatte 1997 das höchste Einspielergebnis aller Zeiten?
Wann gab es den ersten Technicolor-Film?
Wann gab es die erste Filmvorführung in einem Flugzeug?
Welcher Film hatte 2007 das höchste Einspielergebnis am ersten Tag?
Wann gab es die erste Computergenerierte Filmfigur in einem Kinofilm?
Wann gab es den ersten illegalen HD Film Download?
Welcher Film hatte als erstes ein Budget von 100 Mio US Dollar?
Welcher Film hat die meist gewonnen Oskars vor 2009?
Welche Kinofilmreihe ( alle zusammen ) hat bis 2006 Weltweit die höchsten Einnahmen?

Aufgabe 2) je Bild 2 Punkte

Bild 1)
Wieviel Watt insgesamt haben die Leuchtmittel wohl in der Tüte ? Pro Leuchtmittel 3,2W
64W, 80W oder96W


Bild2)
Wie schwer ist wohl das Stück Fleischwurst?
300g, 460g, oder 520g?


Bild 3)
Ich habe etwas in meinem Kühlschrank was dort nicht hingehört, was ist das wohl?


Aufgabe 3) hier gibt es 5 Punkte
Als letztes noch etwas kniffliges, bzw. für die Wissenschaflter unter Euch Zwinkern.

Was würde passieren, wenn plötzlich jedweder Sauerstoff für nur 5 Sekunden verschwinden würde und zwar alles, jedes Molekül?

Viel Spaß beim rätseln.

Aktueller Punktestand.

33 Expalm
31 Grauppi
9 Jodaun
30 soeren796
3 iPhoneTux
3 Handynaut
18 Giantist
3 Ratio
8 iAmphi
8 DedeOle99
5 yanniks
2 humfeld
2 Soundclub
2 pete
2 Chucks1860
2 Denner
8 Punkte
1 Punkt fkn88
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Upgrade-Preise des Mac Pro bekannt

13.06.10-MacPro_Hero

Mittlerweile gibt es schon sehr viele Informationen zum Mac Pro und nun sind auch endlich die Upgrade-Preise des Gerätes durchgesickert. Es ist daher möglich, sich ein Bild darüber zu machen, welche Kosten auf einen Mac Pro-Nutzer zukommen. Beispielsweise kostet ein 12-Core-Prozessor satte 3000 US-Dollar mehr und schlägt hier ordentlich zu Buche. Auch die RAM-Erweiterung ist in unseren Augen eine etwas größere Belastung für den Geldbeutel und Apple könnte hier schon weniger verlangen.

CPU:

  • 3.0 GHz 8-Core: +1500 Dollar
  • 2,7 GHz 12-Core: +3000 Dollar

RAM:

  • 32 GB : +400 Dollar
  • 64 GB : +1600 Dollar

Grafikkarte: 

  • Dual AMD FirePro D700 mit 6 GB: +600 Dollar

SSD-Flash:

  • 512 GB: +300 Dollar
  • 1 TB: +800 Dollar

Wird die beste Upgrade-Konfiguration gewählt, kommt man bei einem Basispreis von 2999 US-Dollar auf einen maximalen Preis von 8999 US-Dollar. Ob dies für solch ein Gerät noch ein halbwegs angemessener Preis ist, wird jeder selbst für sich entscheiden müssen. Die vorher veröffentlichten Preise um und teilweise über über 10.000 US-Dollar waren aber auf jeden Fall falsch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bass Drop – Dubstep

Erstelle deine eigenen Wobble Bass Töne, Dubstep Loops und füge weitere Töne mit Hilfe der tollen Touch Steuerung hinzu; Es sind keine musikalischen Kenntnisse erforderlich.

Durch die einfache Bedienung ist Bass Drop perfekt für Dubstep Fans, Bass Köpfe, Musik Produzenten, Musiker und begeistert ebenfalls Menschen die nicht musikalisch sind.

Das Erstellen von Dubstep war noch nie so einfach und zugleich auch aufregend.

Merkmale:
◆ Hochwertige und qualitative Töne, erstellt von professionelen Produzenten
◆ Über 300 Wobble Bass Variationen
◆ 37 Drum Loops, Beispiel Anfänge, Schieberegler und FX
◆ 19 Sound FX enthalten
◆ 28 Dubstep Bass Töne enthalten
◆ Lade und speichere bis zu 3 verschiedene Layouts
◆ Färbige Buttons für eine einfache Bedienung
◆ Pitch Resample für alle Samples
◆ 24 komplett veränderbare Beispiel Pads
◆ 1 Oktav Keyboard (13 Keys) mit veränderbaren Tonhöhen
◆ 3 unterschiedliche Wobble Synthesizer
◆ Lautstärken Envelop sowie Lautstärken Synthesizer Veränderung
◆ Kaufe weitere Töne und vergrößere deine Sound Bibliothek

◆ Beispiel Pads
Wähle verschiedene Samples für jedes Pad und passe Lautstärke, Tonhöhe und Loop Dauer an. Erstelle bis zu 24 wiederholende oder durch touch gesteurte Pads zur gleichen Zeit.

◆ Wobble Synth
Wähle zwischen 3 verschiedenen Wobble Bass Synth Typen. Wähle eine Oktave mit den Oktav + oder – Buttons, und verändere die Tonhöhe mit Hilfe des Reglers. Verwende die LFO Buttons um die wobble Geschwindigkeit zu verändern und erstelle deine eigenen Riffs.

◆ ADSR- Hüllkurven
Verwende die rotierenden Knöpfe um deine eigenen Kreationen zu adjustieren und den perfekten Sound zu generieren.

★★ In-App Pro Upgrade Zusätze ★★
Weitere 48 Bass Töne sowie 30 FX Töne die deine Bibliothek an Tönen vergrößern.

Download @
App Store
Entwickler: Ben Frost
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp des Tages: Neues Reaktionsspiel “Brutal Loop” sorgt für Sucht & Frust

Aufgepasst: Mit Brutal Loop ist der erste Kracher vor dem Spiele-Donnerstag schon im App Store erschienen.

Brutal LoopEinem Tag vor dem berühmten Spiele-Donnerstag hat sich schon Brutal Loop (App Store-Link) in den App Store geschlichen. Das 89 Cent günstige Reaktionsspiel ist unsere Empfehlung des Tages, die wir euch gerne unten im Video vorstellen möchten.

Brutal Loop zählt zu der Gattung Spiele, die eigentlich ein ganz einfaches Spielprinzip mitbringen, aber kompliziert zu meistern sind. Das Spielfeld besteht aus einem sich im Kreis drehenden Arm, der über markierte Bereiche fährt und genau dann der Spieler auf das Display klicken muss. Pro Abschnitt sind drei gleiche Level, ansteigend in der Schwierigkeit, zu absolvieren, um den nächsten Abschnitt spielen zu können. Pro Abschnitt stehen fünf Leben zur Verfügung, danach wird man in den vorherigen Abschnitt geschickt. In-App-Käufe gibt es nicht.

Anfangs ist es noch ziemlich einfach die markierten Zellen zu treffen, doch schnell wird es kompliziert. Die klickbaren Bereiche werden kleiner und die Geschwindigkeit nimmt rasant zu. Bei Brutal Loop muss man immer hellwach sein und gute Reaktionen beweisen.

Wurde ein Abschnitt mit drei Leveln perfekt gemeistert, kann man in einem Bonuslevel zusätzliche Punkte gut machen. Hat man dagegen eine Zelle verpasst, wird das angezeigte Bild auf dem Display verzerrt, damit man genau noch eine Chance hat, bevor man erneut starten muss.

Brutal Loop gibt sich mit Spielen wie Duet Game und Super Hexagon die Klinke in die Hand. Die Universal-App für iPhone und iPad bringt den gewissen Suchtfaktor mit, der aber auch schnell zum Frustfaktor werden kann, wenn man einfach auf keinen grünen Zweig kommt. Genau diese Mischung zeichnet sehr gute Spiele aus.

Brutal Loop verzichtet auf spektakuläre Grafiken und konzentriert sich auf das Gameplay. Zusätzlich gibt es noch eine Game Center Anbindung, so dass man seine Bestleistungen mit Freunden vergleich kann. Insgesamt ist Brutal Loop eine absolute Empfehlung. Brutal Loop versetzt den Spieler in eine Art Trance, so dass man sein iPhone oder iPad für Stunden nicht aus der Hand legt, da man immer wieder seinen Highscore brechen möchte.

Das versprochene Video (YouTube-Link) gibt es nun im Anschluss. Für 89 Cent ist Brutal Loop wirklich ein Schnäppchen und sollte jetzt bei euch auf dem iPhone oder iPad landen – insofern euch solche Spiele zusagen.

Brutal Loop im Video

Der Artikel Tipp des Tages: Neues Reaktionsspiel “Brutal Loop” sorgt für Sucht & Frust erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartplane im Video: Leichtbau-Flugzeug mit iPhone-Steuerung

liPer E-Mail macht uns die noch junge TobyRich GmbH aus Bremen auf den jetzt gestarteten Vertrieb ihres iPhone-gesteuerten Flugzeuges, der 70€ teuren Smartplane, aufmerksam. Das mit Hilfe der gleichnamigen App gesteuerte Leichtbau-Flugzeug hält sich mit einer Akkuladung etwa eine halbe Stunde in der Luft und soll [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

100 Euro Rabatt auf MacBook Air, Retina MacBook Pro und iMac beim mStore

Gute Nachrichten für Anwender, die kurz vor Weihnachten noch über die Anschaffung eines Macs nachdenken. Ab sofort könnt ihr nicht nur bei MacTrade (Gutscheincode: “100EURO-RABATT”) stolze 100 Euro beim Kauf eines Macs sparen, auch der Online-Store mStore bietet ab sofort 100 Euro Sofortrabatt beim Kauf eines MacBook Air, Retina MacBook Pro und iMac an. Der Mac mini ist von der Aktion ausgeschlossen.

mstore18122013-1

Es ist kein Hexenwerk, um an die 100 Euro Sofort-Rabatt beim mStore zu kommen. Ihr besucht den Online-Store vom mStore und sucht euch den passenden Mac aus. Diesen legt ihr anschließend in den Warenkorb. Im Warenkorb habt ihr dann die Möglichkeit den Gutschein „xMas100“ einzulösen. Die 100 Euro Sofort-Rabatt werden sofort abgezogen. Der Mindestbestellwert liegt bei 1000 Euro. Ihr habt die Qual der Wahl.

Soll es ein 11“ MacBook Air mit 1,3GHz DualCore Intel Core i5, Intel HD Graphics 5000, 4GB Ram und 128GB SSD sein, dann werden mit dem Gutschein nur 889 Euro fällig. Wenn ihr euch für das 13“ Retina MacBook Pro mit 2,4GHz Dual-Core Intel Core i5, 4GB Ram, Intel Iris Graphics und 128GB SSD entscheidet, so braucht ihr beim mStore inklusive Rabatt nur 1189 Euro auf den Tisch zu legen.

Hier geht es zu den 100 Euro Rabatt beim mStore

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heimautomatisierung auf einfach: Homee auf Indiegogo

Heute stieß ich bei Indiegogo zufällig auf ein ausgesprochen spannendes neues Projekt: Homee. Dabei handelt es sich um ein “offenes” System für Heimautomatisierung.

Bildschirmfoto 2013-12-18 um 19.18.26

Warum ich das spannend finde? Ganz einfach: Seit längerem spiele ich mit dem Gedanken hier einiges zu automatisieren. Nur wie? Meist muss man sich für ein grundlegendes Funksystem entscheiden. Die Kombination aus mehreren wird mühsam. Teuer ist das sowieso alles – was also, wenn man sich für’s falsche System entscheidet?

20131205072050-Homee_Brain

Homee geht da neue Wege, und das gefällt: Basis des von Jochen und Waldemar entwickelten System sind kleine bunte Würfel. Genauer gesagt ist aller Anfang der “Braincube”, quasi eine kleine Baisstation die über USB mit Strom versorgt wird. An diese Station docken – nach Wunsch – mehrere Erweiterungsbausteine an. Magnetisch mit flachen Goldkontakten.  Z.B. ein Würfel für Zigbee (das ist jener Funkstandard auf dem neue Miele Geräte oder auch Philips Hue Lampen funken) oder ein anderer Würfel für Z-Wave, das viele Funkschalter nutzen.

20131204080333-homee_wuerfel-54

Über iPhone App und Webbrowser können komplexe Schaltfolgen oder eine anspruchsvolle Schaltlogik genau so realisiert werden, wie einfach die Zimmertemperatur zu erhöhen – entsprechende Heizungsregler vorausgesetzt.

Ich finde das modulare System genial. Ich benötige derzeit (noch) kein EnOcean oder auch Z-Wave, vielleicht aber später mal. So kann ich aber mit Braincube + Zigbee mit gerade mal 149EUR loslegen. Andere System kosten da mehr. Wenn ich dann Z-Wave Geräte anschaffe, kommt einfach ein weiterer Würfel drauf.

20131204075104-homee_wuerfel-45

Dass Homee aus Deutschland kommt ist natürlich ein weiterer Vorteil. Viel zu wenige Innovationen scheinen derzeit aus Europa zu kommen!

Also – summa summarum: Homee find’ ich gut, deshalb habe ich die Jungs unterstützt. Wenn ihr das auch machen wollt, hier geht’s zum Projekt auf Indiegogo: http://igg.me/at/homee/x/2078603

Du könntest MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube folgen!
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Reiner Knizia’s Razzia [VIDEO]

Das neueste Brettspiel der Reiner Knizia-Serie heißt Razzia. Unsere App des Tages entführt Euch in die 1930er Jahre.

In dem Universal-Game schlüpft Ihr in die Rolle eines Mafia-Bosses. Dabei müsst Ihr so viel Gewinn wie möglich erwirtschaften, bevor die Polizei Euch aufspürt. Ihr spielt entweder allein gegen die KI oder online gegen andere User. Am Anfang einer Runde erhaltet Ihr Checks. Dann werden Karten aufgeschlagen, die Ihr ersteigern könnt. Dafür bietet Ihr einfach einen Check an. Der Höchstbieter erhält die Karte, die anderen gehen leer aus.

reiner knizias mafia screen1

reiner knizias mafia screen2

Natürlich müsst Ihr nicht bieten, wenn Ihr die Karte nicht braucht. Mit etwas Pech wird eine Polizei-Karte aufgedeckt. Ist dies sieben Mal vorgekommen, wird das Spiel beendet und Ihr rechnet die Punkte zusammen. Mit Euren Höchstpunktezahlen könnt Ihr Euch auch auf den Game-Center-Bestenlisten einen Namen machen. Zwar lässt sich das Spiel auch am iPhone spielen, dise ist aber aufgrund des sehr klein geratenen Textes und Feldes nicht empfehlenswert. Wir bevorzugen das iPad für dieses gelungene Spiel. (ab iPhone 4, ab iOS 4.3, englisch)

Reiner Knizia Reiner Knizia's Razzia - The Mafia Board Game
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 142 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Wir kümmern uns neben Mac-Rabatten auch wie  gewohnt um die aktuell wichtigsten App-Angebote für iPhone, iPod und iPad.

In dieser XXL-Liste findet Ihr die besten Empfehlungen für Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen.

iOS-Rabatte-Slider

XXL-Rabattaktion bei EA – alle Deals hier 

Mehr Games

Baldur Baldur's Gate: Enhanced Edition
(299)
8,99 € 5,99 € (iPad, 1708 MB)
Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
(11)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 62 MB)
Kingdom Rush Frontiers Kingdom Rush Frontiers
(312)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 235 MB)
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
(656)
4,49 € 2,69 € (iPad, 368 MB)
Worms 2: Armageddon
(5468)
4,49 € 3,99 € (uni, 198 MB)
Bézier Bézier
(16)
2,69 € 0,89 € (uni, 18 MB)
Feast or Famine Feast or Famine
(25)
1,79 € Gratis (uni, 102 MB)
Worms Crazy Golf HD Worms Crazy Golf HD
(46)
2,69 € 0,99 € (iPad, 265 MB)
Aralon: Sword and Shadow HD
(1779)
4,49 € 0,89 € (uni, 311 MB)
Forever Lost: Episode 1 SD
(5)
1,79 € 0,89 € (uni, 41 MB)
Sauspiel Schafkopf Sauspiel Schafkopf
(1471)
3,59 € Gratis (iPhone, 26 MB)
A.C.E.S. A.C.E.S.
(8)
0,89 € Gratis (iPhone, 18 MB)
Pathogen Pathogen
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 57 MB)
Super Blast 2 Super Blast 2
(228)
0,89 € Gratis (iPhone, 57 MB)
Forever Lost: Episode 1 HD
(381)
2,69 € 0,89 € (uni, 347 MB)
Deus Ex: The Fall
(684)
5,99 € 0,99 € (uni, 771 MB)
Sand Flame Sand Flame
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 311 MB)
Lara Croft and the Guardian of Light Lara Croft and the Guardian of Light
(101)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 306 MB)
Lara Croft and the Guardian of Light Lara Croft and the Guardian of Light
(101)
5,49 € 0,89 € (iPad, 306 MB)
Space Invaders Infinity Gene Space Invaders Infinity Gene
(219)
4,49 € 2,69 € (uni, 37 MB)
Adventure Bar Story Adventure Bar Story
(95)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 18 MB)
QuestLord QuestLord
(18)
1,79 € 0,89 € (uni, 18 MB)
DARIUSBURST -SP- DARIUSBURST -SP-
(41)
9,99 € 5,49 € (uni, 149 MB)
ARKANOID ARKANOID
(93)
4,49 € 2,69 € (iPhone, 41 MB)
Wave Trip Wave Trip
(8)
1,79 € Gratis (uni, 20 MB)
Plasma Sky - ein verrückter retro arcade space shooter Plasma Sky - ein verrückter retro arcade space shooter
(64)
1,79 € 0,89 € (uni, 5.3 MB)
Tower of Fortune 2 Tower of Fortune 2
(23)
1,79 € Gratis (uni, 22 MB)
Quell Reflect+ Quell Reflect+
(257)
1,79 € Gratis (uni, 32 MB)
The Amazing Spider-Man The Amazing Spider-Man
(2008)
5,99 € 0,89 € (uni, 791 MB)
THE KING OF FIGHTERS-i 2012. THE KING OF FIGHTERS-i 2012.
(72)
5,99 € 3,59 € (iPhone, 721 MB)
THE KING OF FIGHTERS-i 002 THE KING OF FIGHTERS-i 002
(34)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 384 MB)
Flick Golf Extreme! HD Flick Golf Extreme! HD
(66)
2,69 € 0,89 € (iPad, 60 MB)
EPOCH. EPOCH.
(964)
0,89 € Gratis (uni, 150 MB)
Worms™ 3 Worms™ 3
(439)
4,49 € 0,99 € (uni, 100 MB)

Produktivität

PDF Forms - Annotate, Fill and Sign PDF Documents and Forms PDF Forms - Annotate, Fill and Sign PDF Documents and Forms
(122)
7,99 € 0,89 € (iPad, 17 MB)
PDF Printer for iPhone PDF Printer for iPhone
(200)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 32 MB)
Quick Scan Pro – QR & Strichcodescanner Quick Scan Pro – QR & Strichcodescanner
(639)
0,89 € Gratis (iPhone, 20 MB)
aTimeLogger 2 aTimeLogger 2
(34)
2,69 € 1,79 € (uni, 13 MB)
Gneo Gneo
(47)
8,99 € 4,99 € (uni, 14 MB)
MagicalPad HD MagicalPad HD
(189)
8,99 € 4,49 € (iPad, 37 MB)
QuickPlan Pro - Project Plan for iPad QuickPlan Pro - Project Plan for iPad
(9)
8,99 € 1,79 € (iPad, 31 MB)
Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren
(1860)
4,49 € 2,69 € (iPad, 19 MB)
MobiFolders - Dateimanager und PDF-Reader MobiFolders - Dateimanager und PDF-Reader
(438)
3,99 € 1,99 € (iPad, 47 MB)
Instapaper Instapaper
(814)
3,59 € Gratis (uni, 17 MB)
Vergiftung - Erste Hilfe für Kinder Vergiftung - Erste Hilfe für Kinder
(78)
2,69 € Gratis (uni, 39 MB)

Wissen

I.Q. Test® I.Q. Test®
(82)
2,69 € Gratis (uni, 19 MB)

Foto/Video

TiltShift Video - Miniatureffekt für Filme und Fotos TiltShift Video - Miniatureffekt für Filme und Fotos
(187)
4,49 € 1,79 € (iuni, 2.6 MB)
Landscape Art HD Landscape Art HD
(7)
1,79 € 0,89 € (uni, 257 MB)
Foolproof Art Studio for iPhone Foolproof Art Studio for iPhone
(18)
1,79 € Gratis (iPhone, 18 MB)
8mm Vintage Camera 8mm Vintage Camera
(441)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 13 MB)

Musik

Cubasis Cubasis
(99)
44,99 € 29,99 € (iPad, 308 MB)
TuneShell: Equalizer, FLAC Player, MP3 Music ...
(31)
5,49 € 4,49 € (iPhone, 14 MB)
Orphion Orphion
(150)
3,99 € 2,99 € (iPad, 15 MB)
SqueezePad SqueezePad
(291)
8,99 € 5,49 € (iPad, 2.3 MB)
AirCassette AirCassette
(117)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 12 MB)

Reise/Navi

Flightradar24 Pro Flightradar24 Pro
(2253)
2,69 € 0,89 € (uni, 24 MB)

Kinder

Dr. Panda Restaurant Dr. Panda Restaurant
(50)
1,79 € Gratis (uni, 76 MB)
Algodoo Algodoo
(11)
4,49 € Gratis (iPad, 21 MB)
Nordpol - Tierwelten für Kinder für iPhone Nordpol - Tierwelten für Kinder für iPhone
(5)
1,99 € Gratis (iPhone, 59 MB)
Nordpol - Tierwelten für Kinder Nordpol - Tierwelten für Kinder
(6)
2,99 € Gratis (iPad, 48 MB)
Hausmittel gegen Kinderkrankheiten Hausmittel gegen Kinderkrankheiten
(9)
2,69 € Gratis (uni, 32 MB)

Gesundheit/Sport

Healthy Habits Premium ™ (a health & happiness app) Healthy Habits Premium ™ (a health & happiness app)
(9)
4,49 € 2,69 € (iPhone, 24 MB)
Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Wir sorgen für Durchblick bei Apps und fassen die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

Worms Revolution - Deluxe Edition Worms Revolution - Deluxe Edition
(14)
8,99 € 4,99 € (1063 MB)
Worms Crazy Golf Worms Crazy Golf
(7)
2,69 € 1,99 € (770 MB)
Worms Special Edition Worms Special Edition
(69)
4,49 € 3,99 € (666 MB)
The Cave The Cave
(80)
4,49 € 2,69 € (1178 MB)
Bioshock Infinite Bioshock Infinite
(69)
35,99 € 17,99 € (27963 MB)
Civilization V: Campaign Edition
(294)
26,99 € 8,99 € (4684 MB)
Anomaly 2 Anomaly 2
(7)
13,99 € 3,59 € (2383 MB)
Borderlands 2 Borderlands 2
(58)
26,99 € 8,99 € (9708 MB)
DeathMetal DeathMetal
Keine Bewertungen
4,49 € 1,79 € (19 MB)
Stand O Stand O'Food® 3
(13)
4,49 € Gratis (337 MB)
Dark Arcana: The Carnival (Full)
(9)
5,99 € Gratis (627 MB)
Octagon - A Minimal Arcade Game with Maximum Challenge Octagon - A Minimal Arcade Game with Maximum Challenge
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (8.5 MB)
Little Things® Forever Little Things® Forever
Keine Bewertungen
4,49 € 0,89 € (72 MB)
RollerCoasterTycoon 3 Platinum RollerCoasterTycoon 3 Platinum
(69)
26,99 € 8,99 € (592 MB)

Produktivität

Logoist Logoist
(23)
17,99 € 8,99 € (93 MB)
MacStammbaum 7 MacStammbaum 7
(72)
44,99 € 21,99 € (318 MB)
1Password 1Password
(838)
44,99 € 30,99 € (30 MB)
StatsBar - System Monitor StatsBar - System Monitor
(29)
4,49 € 1,79 € (3.7 MB)
Duplicate Detective Duplicate Detective
(26)
2,69 € 1,79 € (3.3 MB)
House Design House Design
(6)
8,99 € 4,49 € (27 MB)
xScan xScan
(16)
26,99 € 14,99 € (18 MB)
SketchBook Pro 6 SketchBook Pro 6
(28)
54,99 € 26,99 € (77 MB)
Yoink Yoink
(82)
3,59 € 1,79 € (1.5 MB)
PopClip PopClip
(282)
4,49 € 1,79 € (1.7 MB)
Osfoora for Twitter Osfoora for Twitter
(68)
4,49 € 2,69 € (3.9 MB)

Foto/Video

Animationist Animationist
(11)
26,99 € 13,99 € (83 MB)
Logoist Logoist
(23)
17,99 € 8,99 € (93 MB)
Intensify Intensify
(15)
26,99 € 17,99 € (21 MB)
Snapheal Snapheal
(59)
13,99 € 8,99 € (27 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(13)
17,99 € 14,49 € (137 MB)
FX Photo Studio FX Photo Studio
(14)
10,99 € 8,99 € (137 MB)

Musik

RiffMaster Pro RiffMaster Pro
Keine Bewertungen
43,99 € 26,99 € (2.7 MB)
TuneSpan — Your iTunes Library on Multiple Drives TuneSpan — Your iTunes Library on Multiple Drives
(109)
13,99 € 1,79 € (3.8 MB)
Dupin Lite Dupin Lite
(19)
6,99 € 5,49 € (2.9 MB)

Kinder

Algodoo Physics Algodoo Physics
(17)
4,49 € Gratis (58 MB)
Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt neues Patent für Beamer-Rechner frei

13.12.17-Desk-Free-1

Nicht nur Google, Microsoft und Co. forschen an Alternativen, wie man den Bildschirm eines Rechners ersetzen könnte. Auch Apple versucht sich an diesem Thema und ein sehr interessantes Konzept ist nun in einem Patentantrag aufgetaucht. Laut den Beschreibungen von Apple soll ein Laser gestützter Beamer dafür sorgen, dass das Bild des Rechners an eine Wand projiziert wird und dadurch einen viel bessere Blick auf den Desktop ermöglicht wird. Apple will den Beamer komplett mit einem Rechner ausstatten und somit wieder wertvollen Platz auf einem Präsentationstisch schaffen. Durch die Verbindungsstandards wie WLAN oder Bluetooth wird der Rechner ans lokale Netz angebunden und gesteuert.

Komplett neue Lademöglichkeit
Auch im Bereich des Ladens hat sich Apple etwas Neues einfallen lassen. Zukünftig soll nicht mehr ein Ladekabel direkt am Rechner angebracht werden, sondern ein Induktionsladefeld sorgt für die Versorgung mit Strom. Dadurch kann das Gerät noch kleiner gebaut und auch mit einem separaten Akku versehen werden. Somit könnte es auch sein, dass man hier eine mobile Version für diesen Beamer-Rechner angedacht hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snow Leopard: Kein Sicherheits-Update für Safari

Trotz gravierender Schwachstellen, die unter Umständen das Einschleusen von Schadcode erlauben, hat Apple den hauseigenen Browser für Nutzer von Mac OS X 10.6 erstmals nicht aktualisiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2013: Freemium-Apps erwirtschaften 92 Cent von jedem App-Store-Euro

gelderDie App Store-Analytiker von Distimo haben ihren App Store-Rückblick auf das Jahr 2013 veröffentlicht – PDF Download – listen die umsatzstärksten Titel des zurückliegenden Jahres und kommen in Sachen “Gewinn und Umsatz” zu dem Schluss, dass Gratis-Apps nach wie vor die mit Abstand ertragreichste Kategorie des App Stores stellen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Blast 2

Super Blast 2 ist da! Mit noch mehr Action, mehr Monstern, riesigen Bossen, fantastischen Welten, vielen Waffen …

Schlüpfe erneut in die Rolle des kleinen Roboter Helden aus dem #1 Hit Super Blast und jage feindliche Monster quer durch die Galaxis. Wähle einen aus drei Schwierigkeitsgraden und beginne den gnadenlosen Kampf ums Überleben.

Eine Reihe von neuen Features bieten ein noch unterhaltsameres Erlebnis für alle Fans des ursprünglichen Spiels:

- Jetzt mit einem integriertem Lebensbalken und 3 Super Blasts!
- 12 einzigartige Monster, die jetzt auch zurück schießen werden.
- Bosskämpfe
- Mehr Waffen, Levels und 3 Schwierigkeitsstufen.
- Superhero – Modus
- Game Center Integration, zusätzlich zu Openfeint.
- Sammel Erfolge!

Download @
App Store
Entwickler: exozet
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mailbox für iPhone erhält Unterstützung für iCloud und Yahoo

Mailbox
Die E-Mail-App Mailbox hat Dank eines Updates nun auch die Möglichkeit der Verwaltung von Mails aus Postfächern von iCloud und Yahoo im Angebot. Anfang des Jahres machte die Mailbox-App von sich reden – erstens weil sie gut zu bedienen war, und zweitens die Nutzung am Anfang auf wenige Benutzer beschränkt. Es bildeten sich lange Wartelisten. Manko der App war bisher die Einschränkung auf Google-Mail-Konten. Mit dem gestrigen Update wurden iCloud und Yahoo in die Liste der unterstützten Anbieter aufgenommen und erlauben nun mehr Nutzern die Verwaltung über Mailbox. iCloud dürfte gerade für iPhone- und iPad-Nutzer nicht ganz uninteressant sein, erhält (...). Weiterlesen!
Name: Mailbox
Publisher: Orchestra, Inc.
Bewertung im App Store: 4.0/5.0
Preis: kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung heuert Apple-Architekten an

Apple

Samsung hat einen Architekten eingestellt, der zuvor in leitender Position für Apples Retail-Sparte tätig war. Der südkoreanische Smartphone-Hersteller erwägt angeblich, seine Präsenz im US-Einzelhandel auszubauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: Neuer Spotify-Desktop und Software 1.0.3 für den iPod nano

logoMan sollte ja meinen, als führender Streaminganbieter und unter anderem Premiumpartner der Telekom hierzulande schafft es Spotify dann mal, die hauseigene Desktop-Software in Version 1 zu veröffentlichen. Weit gefehlt. Aktuell krabbelt der Spotify-Desktop in Version 0.9.8 nach und nach auf die Mac-Desktops der Abonnenten. Bild:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus der Ex-Apple-Schmiede: Lyve hält wichtige Momente fest

Der ehemalige Apple-Mitarbeiter und einstige Mac-Chef Tim Bucher versucht es mit einem neuen Cloud-Service, der eine Erwähnung verdient hat. Per Pressemitteilung kündigte er für sein Startup nicht nur einen frischen Namen, sondern auch kommende Dienste an.

Bildschirmfoto 2013 12 18 um 18.24.57 Aus der Ex Apple Schmiede: Lyve hält wichtige Momente fest
Lyve ist der Name der Firma, die unser Leben ein Stück einfacher machen will. Man möchte eine simple cloudbasierte Lösung anbieten, um auf alle seine Bilder, Videos und Musik von jedem Gerät aus zugreifen zu können. In der Mitteilung beschreibt sich Lyve so:

Lyve möchte das bestmögliche Nutzererlebnis zum Sammeln, Sortieren und Schützen von Fotos und Videos kreieren. Lyve glaubt, [dass] im heutigen Boom mobiler Geräte eine Lösung benötigt wird, die es ermöglicht, alle wichtigen Momente im Leben über alle Geräte parat zu haben.

Gerade das Plattformübergreifende missen User heutzutage, so der Gedanke des Startups. Mit Lyvehome bietet das Team um den ehemaligen Apple-Angestellten außerdem ein kleines Gerät an, welches über ein Touchscreen den Benutzer Musik abspielen lässt. Die Box soll Apples Airport sehr ähnlich sehen. Genaue Details offenbart Lyve allerdings erst im Frühjahr 2014.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chicken Outbreak

Hilf in diesem Arcade-Game dem Huhn beim Ausbruch aus dem Stall ohne hinunterzufallen. Jede Sekunde und am Weg gesammelte Körner geben Punkte.

Chicken Outbreak ist ein einfach zu spielendes falldown Spiel und ähnlich zu Spielen wie Doodle Jump oder Fall Down: Elemental.

Features:

  • Gratis
  • Wunderschöner Retro Stil
  • Einfaches Gameplay, bewege das Huhn nach Links und Rechts
  • Vergleiche deine Ergebnisse mit Spielern Weltweit
  • Kompletter Source Code gratis erhältlich im V-Play SDK
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

78 Prozent aller iPhone-Nutzer setzen auf Activation-Lock

Mit iOS 7 hat Apple dem System im Vergleich zu iOS 6 über 200 neue Funktionen spendiert, mit an Bord sind verschiedene Sicherheits-Funktionen. Eine davon ist Activation-Lock bzw. die Aktivierungssperre. Im Sommer dieses Jahres wurde von Apple gefordert, dass das Unternehmen Maßnahmen zum Diebstahlschutz ergreift. Dabei herausgekommen ist der eben genannte Activation-Lock.

activation_lock

Beim Einrichten der „Mein iPhone suchen“ Option unter iOS 7 wird die Aktivierungssperre automatisch aktiviert. Die Aktivierungssperre soll, wie eingangs erwähnt, den Verkauf des Gerätes erschweren, wenn dieses in die Hände Fremder gelangt ist.

Bevor ein Dieb die Funktion „Mein iPhone suchen“ auf dem iOS-Gerät deaktivieren, sich von der iCloud abmelden oder das Gerät löschen und neu aktivieren kann, ist die Eingabe der zugehörigen Apple ID zwingend erforderlich.

Wir können nur jedem Anwender empfehlen, die „Mein iPhone suchen“ Funktion zu aktivieren. Dies ist zwar keine Garantie dafür, dass euer Gerät nicht entwendet wird, allerdings habt ihr so die Möglichkeit, es zu orten, aus der Ferne zu löschen etc.

Wie die Kollegen von Macworld berichten, haben mittlerweile knapp 80 Prozent die Funktion aktiviert. Bei einer Umfrage rund um San Francisco in den ersten beiden November-Wochen gaben 78 Prozent der Anwender an, die Aktivierungssperre zu nutzen. Schon eine beachtliche Prozentzahl, allerdings noch mit Luft nach oben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Speed-Internet: LTE mit dem iPhone 5s & 5c nutzen – Deutschland & Österreich

iphone-5-4g-lte1

Mit dem iPhone 5 hörte man das erste Mal von Long Term Evolution – kurz LTE – in einem Apple Smartphone. Doch damals wurden nur wenige Provider unterstützt und in einigen Ländern funktionierte LTE auf dem iPhone 5 überhaupt nicht, da die benötigten Sequenzen nicht unterstützt wurden.

iPhone 5s: Nutzung von LTE mit jedem Mobilfunkprovider

Alles änderte sich mit dem iPhone 5s, welches im Herbst 2013 vorgestellt wurde. Mit dem iPhone 5s und iPhone 5c wurde es ermöglich LTE mit fast allen Sequenzen zu nutzen. Damit war der Markt offiziell eröffnet und immer mehr Provider weltweit boten ihre LTE-Tarife an. So auch in Deutschland 3 Provider. In Österreich allerdings werden derzeit noch die Netze dementsprechend ausgebaut, sodass es auch flächendeckend verfügbar gemacht werden kann.

LTE mit dem iPhone nutzen – So geht’s!

  1. Wenn ihr nun in den Genuss des “Super-Speed-Internet” für euer iPhone kommen wollt, braucht ihr zuerst einmal das derzeit aktuellste iPhone 5s oder iPhone 5c.
  2. Nächster Schritt wäre die Anschaffung eines LTE-Tarifs, welche derzeit noch vergleichsweise teuer sind, aber sich mit hoher Wahrscheinlichkeit anpassen werden. Da lohnt sich ein Blick bei Anbietern, wie z.B PremiumSIMT-Mobile etc.
  3. Schlussendlich solltet ihr in einer Region leben, welche auch die Verbindung via LTE zulässt. Dies könnt ihr sehr schön hier prüfen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Charger Sync Dock Cradle für iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Charger Sync Dock Cradle für iPhone 4(S) ab 10.07 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Sehr günstiges Dock für das iPhone 4/4S.

Mit Audio-Anschluss.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Offiziell: Mac Pro ab morgen erhältlich [Überblick]

Heute gab Apple in einer Pressemitteilung bekannt, dass die neuen Mac Pro-Modelle ab morgen, also Donnerstag den 18. Dezember im Apple Store verfügbar sind.

Am 10. Juni diesen Jahres stellte Apple seinen komplett neuen Hochleistungsrechner vor und lange wurde gerätselt, wann man den Mac Pro denn nun endlich kaufen kann, nun herrscht Klarheit. Ab morgen können Bestellungen über den Apple Online Store beziehungsweise über Apples Retail Stores und bei autorisierten Apple Fachhändlern aufgegeben werden.

Der völlig neu designete und in den USA gefertigte Mac Pro verfügt über die neuesten Intel Xeon-Prozessoren, Dual-Workstation-Grafikprozessoren, PCIe-basierte Flash-Speicher und ultraschnellen ECC-Speicher. Der PCIe-basierten Flash-Speicher ist laut Apple bis zu 10-mal schneller als herkömmliche Festplatten und ECC DDR3 gibt dem Mac Pro bis zu 60GBps Speicherbandbreite für die problemlose Bearbeitung von Videos und Filmen in voller 4K- Auflösung, während gleichzeitig noch Effekte im Hintergrund gerendert werden können. Apples neue Pro-Generation ist in einem Aluminium-Gehäuse verhüllt und nur 9,9-Zoll groß. Zudem hat das “Power House” nun nur noch ein Achtel des Volumens der vorherigen Generation. Der Rechner hat 4 USB 3.0 Eingänge, ganze 6 Thunderbolt 2-Anschlüsse (jeder mit bis zu 20 Gbps an Bandbreite) und einen HDMI 1.4-Anschluss. Zudem bietet der Mac Pro eine gigantische Desktop-Erweiterung mit Unterstützung für bis zu 36 Hochleistungs-Peripheriegeräte, einschließlich der neuesten 4K-Displays.

Die günstigste Mac Pro-Ausführung kommt mit einem 3,7 GHz Quad-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost Geschwindigkeiten von bis zu 3,9 GHz, Dual AMD FirePro Grafikprozessoren D300 mit 2 GB VRAM, 12 GB Arbeitsspeicher und 256 GB PCIe-basierten Flash-Speicher und kostet 2.999 US-Dollar, was wahrscheinlich eins zu eins in Euro umgerechnet wird. Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt:

Für 3.999 US-Dollar erhält man folgende Konstellation: 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost Geschwindigkeiten von bis zu 3,9 GHz, Dual AMD FirePro D500 GPUs mit 3 GB VRAM, 16 GB Arbeitsspeicher und 256 GB PCIe-Flash-Speicher.

Wer noch mehr Leistung brauch kann sein Modell mit 8- oder 12-Core Intel Xeon E5-Prozessoren, AMD FirePro Grafikprozessoren D700 mit 6 GB VRAM, mit bis zu 64 GB Arbeitsspeicher und mit bis zu 1 TB PCIe-basierten Flash-Speicher ausstatten.

MacPro

Hier könnt ihr euch noch einmal das beeindruckende Einführungsvideo zur Herstellung des Mac Pro und den nicht weniger tollen Teaser von der Keynote ansehen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify mit Design-Update für Mac und Windows

Spotify verteilt aktuell für den Desktop-Client unter Mac OS X ein größeres Update auf Version 0.9.8.

Der Stil gleicht sich auch mehr und mehr dem Flat-Look an. Die App ist nun noch dunkler gehalten, Spotify hat im Gegenzug aber eine weiße und auffallende Schrift gewählt. Auch die Grafiken wurden angepasst, damit sie in das neue Schema passen.

spotify update mac screen2

spotify update mac bil1

Außerdem wird nun weniger Inhalt angezeigt als zuvor. Jeder Künstler hat jetzt einen eigenen Avatar und ein Cover-Bild für seinen Kanal. Das Aussehen erinnert etwas an Google Plus. Das Update wird auch auf Windows-Rechnern bereits verteilt.

Hier findet Ihr die iOS-Version:

Spotify Spotify
(21044)
Gratis (uni, 33 MB)
Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Mac Pro ab Morgen verfügbar.


Weihnachten wurde ein kleines bisschen vor verschoben und der neue Mac Pro wird ab Donnerstag, 19. Dezember 2013 zur Bestellung verfügbar sein. Endlich! Bestellung können über den Apple Online Store, (auch in Deutschland und Österreich) die Apple Retail Stores und über ausgewählte autorisierte Apple Händler ausgelöst werden. Mac Pro Der neue Mac Pro ist rund um einen vereinheitlichten Wärmekern entwickelt und bietet eine beispiellose Leistung, verpackt in einer Aluminiumhülle, die lediglich 25,1 cm hoch ist und einem Achtel der bisherigen Grösse des Mac Pro entspricht. Das geschrumpfte Gehäuse bringt aber viel Power mit sich mit 4-, 6-, 8- oder gar 12-Kern-Intel Xeon Prozessoren und Turbo Boost-Geschwindigkeiten von bis zu 3,9 GHz.

Preise & Verfügbarkeit

Der Mac Pro ist mit 3,7 GHz Quad-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D300 GPUs mit jeweils 2GB VRAM, 12GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab CHF 3'399.- verfügbar; und mit 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D500 GPUs mit jeweils 3GB VRAM, 16GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab CHF 4'499.- verfügbar. Zu den Konfigurationsmöglichkeiten gehören schnellere 8-Kern oder 12-Kern Intel Xeon E5 Prozessoren, AMD FirePro D700 GPUs mit 6GB VRAM, bis zu 64GB Arbeitsspeicher und bis zu 1TB PCIe-basierten Flash-Speicher. Weitere technische Spezifikationen, Konfigurationsmöglichkeiten und Zubehör sind online unter www.apple.com/mac-pro verfügbar.

Letzter Kommentar

Renato Mitra

Das Sparschwein hat hunger...

Reply this commentReply this comment

Read more comments...


FacebookTwitterGoogle Plus

Der Artikel Neuer Mac Pro ab Morgen verfügbar. von Renato erschien zuerst auf ApfelBlog.ch am December 18th, 2013 06:04 PM.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google: Was wurde in diesem Jahr alles gesucht?

1_google_logo

Google stellt wie jedes Jahr seinen “Google Zeitgeist” zur Verfügung und gibt an, welche Personen in diesem Jahr am meisten gesucht worden sind und welche Geräte am beliebtesten sind. Natürlich gibt es auch noch andere interessante Fakten, die wir euch nicht vorenthalten wollen und haben deshalb gleich alle wichtigen Themenbereiche aufgegriffen. Hervorzuheben ist, dass Apple mit dem iPhone 5S, iPhone 5C und mit iOS 7 sehr stark vertreten ist. Das iPad Air hat es aber nicht so weit nach oben geschafft.

Wenn man sich aber vom allgemeinen Suchvolumen etwas abwendet und sich in die Technik-Sparte begibt, sieht man sehr klar, dass die iPads die Nase vorne haben. Auch die neuen Spielekonsolen sind sehr erfolgreich in Österreich. In unseren Nachbarländern sieht das Ergebnis ähnlich aus und Apple konnte sich auch hier bei den allgemeinen Suchbegriffen fast bis an die Spitze kämpfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xmas-Verlosung (18): iPad und iPhone-Cases gewinnen!

Noch bis zum 24. Dezember läuft unser traditionelles großes Weihnachts-Gewinnspiel mit wertvollen Preisen – heute Tag 18!

Der Hauptpreis:

iTopnews und die MeteoGroup, die u.a. WeatherPro und WeatherPro für iPad im Store anbietet, verlosen am 24.12. ein nagelneues Retina iPad mini mit 32 GB WiFi/Cellular.

Die Tagespreise:

Jeden Tag bis einschließlich 23. Dezember gibt es Extra-Preise zu gewinnen, die es in sich haben: von Promocodes über Gadgets bis zu vielen weiteren Überraschungen. Der heutige Tagespreis: schicke Cases für Euer iPhone 5/5S von SPIGEN.

Weihnachtsgewinnspiel

Mitmachen ist ganz einfach:

Um das Retina iPad mini am 24. Dezember zu gewinnen, könnt Ihr täglich an der neuen Runde teilnehmen.

Ihr spielt einfach in jeder Runde per Mail mit und landet – die richtige Lösung auf unsere tägliche Preisfrage vorausgesetzt – im Lostopf für die Ziehung des Hauptpreises.

Gewinnchancen vergrößern, so geht’s:

Eure Gewinnchancen könnt Ihr täglich vergrößern – indem Ihr neben der Mail-Teilnahme die News zum täglichen Weihnachts-Gewinnspiel auf Facebook, Twitter und Google+ teilt.

Netzwerke Icons klein

Bekanntgabe der Gewinner:

Die Tagespreise werden täglich ausgelost. Der Gewinner oder die Gewinnerin des Retina iPad mini wird aus allen richtigen Einsendungen und den Mails mit den geteilten News am 24. Dezember gezogen – und Heiligabend verkündet.

Spigen Sgp Case iPhone 5

Der Tagespreis:

Heute, Mittwoch (18.12.), verlosen wir dreimal je ein SPIGEN SGP Case fürs iPhone 5/5S in schwarz mit Slim-Fit-Dual-Protection. Die Schutzhülle findet Ihr bei Amazon zum regulären Preis von 21,95 Euro. Bei uns haben drei Gewinner die Chance, einen der Cases kostenlos zu ergattern. Das 2-teilige Set wird inklusive Schutzfolie ausgeliefert. Es gibt stabilen Rundumschutz für Euer iPhone. Alle Buttons sind gut zu erreichen. Die Verarbeitung ist sehr gut, das beweisen auch die hohen Amazon-Bewertungen.

Und so nutzt Ihr die heutige 18. Qualifikations-Chance für den Hauptpreis, das iPad Retina mini:

Für welches Gerät ist das SPIGEN SGP Case, das wir verlosen, geeignet?

a) MacBook
b)  iPad mini
c)  iPhone

Euer Weg in den Lostopf:

Sendet bis heute, Mittwoch (18.12.) 23.59 Uhr, eine Mail mit dem richtigen Lösungs-Buchstaben im Betreff an:

gewinne@iTopnews.de

und vergrößert Eure Gewinnchancen:

- teilt diese News bei Facebook, Twitter und/oder Google+

- sendet uns jeweils eine Extra-Beweis-Mail für jedes Netzwerk an

gewinne@iTopnews.de

Maximal schickt Ihr also täglich vier Mails ab.

Teilnahmebedingungen:

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels.  

Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

True Backgammon HD: Hervorragende Backgammon-App für iOS und Mac

iconMit True Backgammon HD (2,69 Euro) ist bereits seit mehr als drei Jahren eine hervorragende iOS-Umsetzung des klassischen Brettspiels im App Store vertreten. Jetzt bietet der deutsche Entwickler Markus Gömmel auch eine Mac-Version seiner App im Mac App Store an. True Backgammon bietet drei Spielvarianten. Ihr könnt alleine gegen den Computer bzw. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Humble Bundle: Sechs tolle Spiele für Mac, Windows, Linux & Android reduziert

Das Humble Bundle 8 steht ab sofort zum Kauf bereit. Enthalten sind sechs wirklich tolle Spiele zum Sparpreis.

Humble Bundle 8

Das Humble Bundle 8 (zur Webseite) bietet wieder einmal richtig tolle Spiele an. Der Vorteil hier: Ihr könnt selbst den Preis bestimmen, den ihr zahlen möchtet. Allerdings werden zwei Spiele nur dann freigeschaltet, wenn ihr mehr als der Durchschnitt zahlt, derzeit wären das 4,05 US-Dollar, umgerechnet also knapp 3 Euro.

Alle Spiele stehen als Direkt-Download für Mac, Windows, Linux und Android bereit. Da in einem Haushalt meisten auch andere Geräte vorhanden sind, ist das Bundle noch interessanter. Vorher solltet ihr natürlich noch einen Blick auf die jeweiligen Systemvoraussetzungen werfen, damit später auch alles einwandfrei läuft.

Little Inferno: Das besondere an dem Spiel, das übrigens keine In-App-Käufe beinhaltet: Hier geht es nicht so sehr darum, auf Teufel komm raus Highscores zu erreichen, besser zu sein als andere Spieler, oder gegen Gegner zu gewinnen – das Spielen selbst ist der größte Spaßfaktor. Der einzige Sinn und Zweck von Little Inferno – der Titel deutet es bereits an – ist es, verschiedenartigste Dinge im Kamin zu verbrennen. Sonst 8,99 Euro.

Gemini Rue: In diesem Retro angehauchten Spiel macht man sich auf den Weg Rätsel zu lösen. Man wird immer wieder auf die Probe gestellt, manchmal weiß man auch nicht so recht wo man gerade weiter machen soll. Nicht immer ist logisches Denken von Vorteil, manchmal hilft auch einfach die “Versuch und Irrtum”-Methode, um zum Ziel zu kommen. Kostet sonst 8,99 Euro.

AaaaaAAaaaAAAaaAAAAaAAAAA: Verrückter Name, verrücktes Spiel. Als Basejumper stürzt man sich in diesem Titel in verrückte Abhänge. Im freien Fall muss man Objekten und Gebäudeteilen ausweichen, kann für besonders waghalsige Manöver “Hugs” und “Kisses” sammeln und muss kurz vor dem Erreichen der Zielpattform den Fallschirm ziehen. Wer den gewissen Kick sucht, sollte hier das erste Spiel starten. Sonst 8,99 Euro.

Jack Lumber: In diesem feinen Casual-Spiel schlüpft man in die Rolle eines Holzfällers. Ähnlich wie zum Beispiel in Fruit Ninja muss man Objekte zerschneiden, statt Früchten sind es hier zumeist Holzblöcke. Um die höchste Punktzahl zu erhalten, muss man aber die korrekte Reihenfolge einhalten und bestimmte Richtungen beachten. Dazu gibt es witzige Effekte und eine kleine Geschichte. Kostet sonst 6,99 Euro.

Hero Academy: Hierbei handelt es sich um ein rundenbasiertes Online-Strategie-Game. Ziel ist es, auf einem Spielbrett mit dem eigenen Team samt Ausrüstung und verschiedenster Charaktereigenschaften sowohl den Gegner zu besiegen, als auch gleichzeitig einen eigenen Kristall vor der Zerstörung zu schützen. Wer mehrere Online-Partien gleichzeitig spielen möchte, muss sich einen Account anlegen. Für den Mac sowieso kostenlos.

Anomaly 2: Das wohl beste Spiel im Humble Bundle. Hier handelt es sich um ein Tower-Attack-Spiel. In dem grafisch wirklich ansprechenden Game, muss man mit seinen Einheiten durch einen Parcours spazieren, an dessen Wegesrand immer wieder Gegner warten. Mit gezielten Angriffen und Power-Ups lassen sich diese gut eliminieren, außerdem steht ein Mehrspieler zur Verfügung, in dem einer die Aufgabe des Angreifers, der andere die des Verteidigers einnimmt. Sonst 3,59 Euro.

Hero Academy und Anomaly 2 werden nur dann freigeschaltet, wenn ihr mehr als der Durchschnitt zahlt. Bezahlen könnt ihr einfach per PayPal, zusätzlich unterstützt ihr mit dem Kauf gemeinnützige Organisationen.

Der Artikel Humble Bundle: Sechs tolle Spiele für Mac, Windows, Linux & Android reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 18.12.13

Produktivität

App Deal Whale App Deal Whale
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Any File Info Any File Info
Preis: Kostenlos
Mixlr Mixlr
Preis: Kostenlos
JV Lightning DmxControl JV Lightning DmxControl
Preis: Kostenlos

Fotografie

4K Stogram 4K Stogram
Preis: Kostenlos

Nachrichten

RSS Notifier RSS Notifier
Preis: Kostenlos

Video

TubeTab TubeTab
Preis: Kostenlos
Free DVD to MKV Free DVD to MKV
Preis: Kostenlos
Remove Logo Remove Logo
Preis: Kostenlos

Musik

REVORemote REVORemote
Preis: Kostenlos
Music Renamer Music Renamer
Preis: Kostenlos
MusicBuddy MusicBuddy
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

LINE LINE
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Sync Folders Sync Folders
Preis: Kostenlos
PDF Reader X PDF Reader X
Preis: Kostenlos
TimeTracker TimeTracker
Preis: Kostenlos

Spiele

Radiant Defense Radiant Defense
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#294 Synology DiskStation Gültiges, kostenloses SSL Zertifikat erstellen

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter #294 Synology DiskStation Gültiges, kostenloses SSL Zertifikat erstellen

294-ssl

Wie erstelle ich ein gültiges und kosten … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV-Spot zu Weihnachten – Misunderstood

http://youtu.be/ImlmVqH_5HM
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 3 besten deutschen Poker-Seiten für iPhone

Obwohl es in Deutschland dutzende von traditionellen legalen Spielkasinos gibt, hat bisher keins dieser Kasinos/Casinos eine Lizenz für Online Glücksspiele erhalten. Der Grund: Deutsche Anbieter dürfen bisher kein Online Casino in Deutschland betreiben. Die Bundesgesetze hemmen daher jedwede Entwicklung eines Online Casinos mit Sitz in Deutschland.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass deutsche Spieler nicht online spielen können, oder dass sie keine Auswahl haben. Poker Vergleichsseiten wie OnlinePoker.de bieten deutschen Spielern viele Alternativen.

Sie sind natürlich nicht an Ihren PC gebunden. Mit Ihrem iPhone können Sie überall dort spielen, wo Sie sich gerade aufhalten. Wir haben Ihnen darüber hinaus einige Arbeit abgenommen und stellen Ihnen hier die drei besten Pokerseiten für Ihr iPhone vor, bei denen Sie nach Herzenslust zocken können.

Sind Sie soweit? Ok, dann legen wir mal los!

1) PokerStars.com/de

pokerstars

PokerStars ist die größte Pokerseite der Welt; von daher wird es Sie nicht verwundern, dass PokerStars auch deutsche Spiele akzeptiert. Für deutsche Spieler hat PokerStars spezielle Turniere, eine Palette deutscher Poker-Profis und exklusiven Zugang zur Online Pokerschule.

Diese Pokerseite bietet Ihnen eine Riesenauswahl an Internet Pokerspielen an hunderten von Spieltischen an, unter anderem Texas Hold’em und Omaha Poker. Alle Spiele können mit Einsätzen in verschiedener Höhe gespielt werden, damit Spieler aller Fähigkeiten und finanziellen Mittel ihr Spiel genießen können. Egal ob Sie ein Amateur sind oder ein Poker Profi wie Pius Heinz, bei PokerStars werden Sie das richtige Spiel für sich finden.

Wenn Sie sich bei PokerStars anmelden und eine Einzahlung von $ 20 machen, erhalten Sie $ 20 für kostenloses Spiel bei PokerStars. Darüber hinaus erhalten Sie ein Ticket für das 100K Privilege Freeroll Tournament. Benutzen Sie den Bonus Code FREE20, um Ihren Bonus von $ 20 zu erhalten.

Bei PokerStars können Sie Geld sicher und schnell über verschiedene Verbindungen einzahlen. Auszahlungen gehen genauso schnell, oder Sie können kostenlos spielen. Deutsche Spieler können ganz in Euro spielen, beim Einzahlen, Auszahlen und Gewinnen.

2) de.888.com

888

888 Poker ist eine der besten legalen Pokerseiten für deutsche Pokerspieler. Durch ihre attraktiven Aktionen hat 888 Poker ihren Marktanteil in Deutschland erheblich ausgebaut, und heutzutage findet man hier zu jederzeit tausende von deutschen Pokerspielern.

Hier gibt es Spieler aller Spielniveaus, mit denen Sie Spiele wie Texas Hold’em, Omaha Hi und 7 Card Stud spielen können. 888 Poker ist berühmt für seine bahnbrechende, innovative Technologie mit Einrichtungen wie der PokerCam (Webcam Poker), 3D Poker und vielem anderen.

888 Poker veranstaltet regelmäßig fantastische Aktionen, die zu den besten bei den Online Casinos gehören. 888 zahlt Ihnen darüber hinaus einen Bonus für Ihr Spiel, und bei Ihrer ersten Einzahlung können Sie einen Willkommens-Bonus von bis zu $ 400 erhalten.

Die Software von 888 Poker ist atemberaubend und auf Deutsch. Darüber hinaus gibt es einen Kundendienst auf Deutsch, den Sie per Email, Telefon oder Fax erreichen können. Es gibt verschiedene sichere Einzahlungsmethoden per Kreditkarte, Debitkarte, Geldüberweisung oder E-Wallet.

888 Poker ist für deutsche Spieler eine gute Wahl.

3) de.PartyPoker.com

partypoker

Party Poker gibt es schon lange auf dem deutschen Markt und Spieler können sich darauf verlassen, dass sie auf einer seriösen Seite spielen, die exzellente Software und fantastische Aktionen für Sie bereithält. Genau wie 888 Poker hat Party Poker deutsche Software und einen Kundendienst auf Deutsch.

Bei Party Poker gibt es verschiedene Pokerturniere wie Sit & Go, wenn Sie nicht viel Zeit haben, Multi-Table Turniere, wenn Sie versuchen möchten, mehr Geld pro Stunde zu gewinnen, oder Freerolls für Spieler, die gern kostenlos spielen möchten. Die regelmäßigen Aktionen von Party Poker werden Ihnen bestimmt gefallen.

Bei Party Poker gibt es unter anderem Texas Hold’em und Omaha Poker. Egal ob Sie ein Poker-Neuling sind oder schon jahrelang spielen – hier werden Sie bestimmt ein Spiel finden, dass Ihrem Spielniveau und Ihrer Geldbörse entspricht. Darüber hinaus hat Party Poker verschiedene interaktive Technologien, damit Ihre Freunde Ihren tollen Gewinn miterleben können.

Die Party Poker Applikation für Ihr iPhone bietet Ihnen all das, was Sie auf Ihrem Desktop haben. Sie können über Wlan spielen oder über 3G oder 4G Netzwerke. Sie können Ihren Platz an einem Texas Hold’em Tisch sofort einnehmen, indem Sie auf „Quick Seat“ klicken. Entscheiden Sie sich, welches Spiel Sie spielen möchten, klicken Sie „Play Now“ und schon kann es losgehen.

Deutsche spielen gern auf ihren mobilen Geräten

Deutsche spielen nicht nur gern Glücksspiele online, sie spielen auch mehr als je zuvor und besonders oft auf ihren Smartphones. Deutsche Spieler scheinen sich auf den Casinoseitensicher zu fühlen und vertrauen den Anbietern.

Das Einzahlen von Geld könnte nicht einfacher sein. Anbieter wie Neteller und MoneyBookers sind zwei der beliebtesten Online E-Wallets, und beide können von deutschen Spielern benutzt werden. Alle Pokerseiten, die hier aufgelistet sind, akzeptieren Einzahlungen in Euro und bieten Ihnen Spieltische an, bei denen in Euro gespielt werden kann. Auf diese Weise brauchen Sie nicht ständig umzurechnen und brauchen bei Ihren Gewinnen keine Umrechnungsgebühren zu bezahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Der Schatz der Weissen Falken

Der Schatz der Weissen Falken
Christian Zübert

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Familie & Kinder

Heroldsbach im Sommer 1981. Kurz bevor der elfjährige Jan mit seinen Eltern in die Stadt zieht, will er mit seinen besten Freunden noch das größte Abenteuer seines Lebens bestehen - und den sagenumwobenen Schatz der weißen Falken finden. Also machen sich die Jungs auf die aufregende Suche. Doch die rivalisierende Bande der schlagkräftigen Marie lässt sich den begehrten Schatz nicht so einfach vor der Nase wegschnappen.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 89 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Coraline

Coraline
Henry Selick

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 11,99 €

Genre: Familie & Kinder

Es gibt Türen, die besser ungeöffnet bleiben ... Coraline Jones ist eine aufgeweckte Elfjährige, die sich ganz furchtbar in ihrem neuen Zuhause langweilt - bis sie eine Geheimtür öffnet. Dahinter wartet eine andere, bessere Version ihres Lebens auf sie, in der ihre anderen Eltern immer Zeit für sie haben. Doch diese perfekte Traumwelt entpuppt sich schon bald als gefährlicher Alptraum. Als ihre andere Mutter sie nicht mehr gehen lassen will, muss Caroline all ihren Mut zusammennehmen, um ihre wirkliche Familie mit Einfallsreichtum und Geistesgegenwart zu retten ... "Gruselig, witzig und unglaublich fantasievoll" (BILD). Der Regisseur von "Nightmare Before Christmas" schuf ein bezauberndes Fantasy-Abenteuer über hoffnungsvolle Kinderträume, schwarze Knopfaugen und sprechende Katzen.

© 2008 Focus Features. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 89 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Weihnachtsmann wider Willen

Weihnachtsmann wider Willen
Craig Zisk

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 13,99 €

Genre: Comedy

In seinem Schloss unter den Polarlichtern sitzt König Nicholas XX. (Charles Durning), besser bekannt als Weihnachtsmann Santa Claus, mit seiner Frau Carlotta (Katherine Helmond) und ist so gar nicht in Festtagsstimmung. In wenigen Wochen ist Weihnachten und der alternde König möchte das Zepter - samt Spielzeug und seiner gesamten Macht - an seinen Sohn Nick St. Nicholas (Kelsey Grammer) weiter geben. Doch Sprössling Nick hat anderes im Kopf, als in langen, kalten Winternächten Geschenke in einem Schlitten auszufahren: Lieber liegt er in Miami am Strand, genießt Sonne und süße Girls. Seine Freunde Heidi (Elaine Hendrix) und Hector (Luis García) überreden den Nachwuchs-Weihnachtsmann schließlich zu einem völlig neuen Weihnachtskonzept. Nick ist begeistert: Mit Hilfe einer Online-Wohltätigkeitsaktion kann er den Familienschlitten endlich einmotten. Keine Elfen, kein dicker Anzug, keine Anstrengung. Papa Nicholas ist von dem neumodischen Zeug wenig begeistert - und als das Internet-Weihnachtfest wegen Unterschlagung statt Nächstenliebe in die Schlagzeilen gerät, ist das Fest der Liebe in großer Gefahr.

© 2002 Hallmark Entertainment Productions, LLC. All rights reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 89 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro ab morgen verfügbar

MacProProduction

Neuer Profi-Mac kommt endlich in den Handel

Der bereits im Sommer vorgestellte, neue Mac Pro wird ab Donnerstag, dem 19. Dezember lieferbar sein – und zwar nicht nur bei Apple, sondern auch bei autorisierten Fachhändlern. Das gab der Konzern heute in einer Pressemitteilung bekannt. Der schnellste bisher gebaute Mac kostet ab 2.999 Euro.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung heuert Apple Store Designer an

Samsung hat „Großes“ vor, einem jüngsten Bericht zu folge will der südkoreanische Hersteller in den USA die Marktpräsenz deutlich verstärken und etliche eigene Retail Stores eröffnen. Zu diesem Zweck wurde nun ein ehemaliger Apple Store Designer angeworben.

samsung_store

Wie die ehemalige Wall Street Journal Journalistin Jessica Lessin in ihrem Blog The Information berichtet, hat Samsung Tim Gudgel von Apple abgeworben, um in den USA „anzugreifen“. Tim Gudgel gilt als Experte auf seinem Gebiet (Store-Design, Planung und Umsetzung).

Seinem aktuellen Linkedln Profil ist der neue Arbeitgeber Samsung noch nicht zu entnehmen. Allerdings hat sich Jessica Lessin in der Vergangenheit nur zu Wort gemeldet, wenn sie sich ihrer Information sicher war. Von daher gehen wir davon aus, dass Gurgel zukünftig auf der Gehaltsliste von Samsung steht.

Derzeit verfügt Samsung über knapp 1.500 kleinerer Verkaufsbereiche bei Best Buy in den USA, vergleichbar mit den Apple Verkaufsflächen z.B. bei Saturn. Zukünftig will Samsung allerdings auch eigene Retail Stores in den USA betreiben. Auch Microsoft ließ sich von Apple inspirieren und eröffnete 2009 die ersten eigenen Stores.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Camera+ mit Update und neuem Foto-Labor

Die Foto-App Camera+ ist seit heute in der Version 5 erhältlich und bringt interessante neue Features.

Mit “The Lab” ist nun ein kostenloses Bildbearbeitungs-Tool am Start. Es liefert One-Touch-Filter. Damit dürft Ihr den Kontrast anpassen, um die Fotos lebendiger wirken zu lassen. Auch Drehen und Wenden dürft Ihr Eure Bilder. Gefallen Euch die Farben nicht, lassen sich diese ebenfalls anpassen.

camera+ screen2

camera+ screen1

Auch eine Funktion, um unscharfe Bilder etwas schärfer zu machen, ist dabei. Zu scharfe Fotos lassen sich dann mit dem Unschärfe-Tool wieder etwas verpixeln. Auch Helligkeit und Kontrast könnt Ihr anpassen. Auch prima: Es gibt nun einen Wallpaper-Creator, mit dem Ihr hübsche Hintergrundbilder nach eigener Wahl fabrizieren könnt. iPhone-3GS-Nutzer können leider die meisten neuen Features nicht nutzen. Erst ab iPhone 4 geht es los.

Camera+ Camera+
(2208)
1,79 € (uni, 27 MB)
Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sauspiel Schafkopf

Auf geht’s in die nächste Runde! Nach drei erfolgreichen Jahren im App Store haben wir für die beste Kartenspiel-Erfahrung noch einmal alles überarbeitet. Eure Wünsche und unsere ganze Erfahrung kommen in neuem Gewand auf die iPhones und iPods. Tradition und Moderne, beides steckt in der Sauspiel Schafkopf App für iOS 7!

Nie war Kartenspielen so einfach und intuitiv: Tippe mit dem Finger auf einen der vielen Spieltische und Du bist sofort mitten im Geschehen. Klicke auf den Chat und sende ein Servus an Deine Mitspieler, wähle Dein Spiel indem Du einmal über das Display streichst und schiebe wie am echten Tisch mit der Hand Deine Karten in die Mitte des Spieltisches! Und wenn Du mal nicht so gutes Netz hast, oder für Dich allein üben möchtest, dann gibt es exklusiv für die Sauspiel App einen Trainingsmodus!

Du kannst bei uns gratis spielen und zwar so viel Du möchtest. Standard-Tische mit Sauspiel, Wenz und Solo kannst Du jederzeit eröffnen, an die Tische mit den Sonderregeln Kurze Karte, Ramsch, Geier und Farbwenz kannst Du Dich dazusetzen. Möchtest Du diese Tische selbst eröffnen, gönne Dir doch Sauspiel Tout. Die Mitgliedschaft kann jetzt direkt in der App abgeschlossen werden und garantiert grenzenloses Spielvergnügen, ob im Training oder im Onlinespiel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LibreOffice 4.1.4 verbessert Stabilität, behebt Fehler

Die kostenlose Bürosoftware LibreOffice liegt seit heute in der Version 4.1.4 (181,5 MB, Englisch) vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom und Camera+ im iOS 7-Look

lab-plusAch TomTom. Die optische Überarbeitung hatten wir anders erwartet. Anstatt seine Navigations-Applikationen an den visuellen Auftritt der in den hiesigen Elektronik-Märkten immer noch erhältlichen Standalone-Navis anzupassen, hat sich TomTom jetzt doch für einen offensichtlich von iOS 7 beeinflussten Look entschieden und bietet die heute aktualisierten TomTom [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zwingt Entwickler zur Anpassung der Apps an iOS 7

Mit iOS 7 ist erstmals seit Einführung des iPhones das Design von Apples mobilen Betriebssystem grundlegend verändert worden. Im September diesen Jahres wurde iOS 7 veröffentlicht, doch die Anpassung einiger Apps lässt und ließ lange auf sich warten. Die nicht angepassten Tastaturen oder sonstige nicht stimmige Grafiken wurden auch bereits hier im Forum öfters beklagt. Doch damit soll bald Schluss sein.

Apple veröffentlichte eine Entwicklerinformation, wonach ab dem 01.02.2014 nur noch an iOS 7 angepasste Apps die Freigabe für den App Store erhalten. Davon betroffen sind nicht nur neu eingestellte Apps, sondern auch Updates. Sind die Apps nicht für iOS 7 optimiert und nicht mit der letzten Version Xcode 5 erstellt, werden diese nicht mehr zugelassen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update mit 3 neuen Modi für verrückten Mehrspieler-Titel "King of Opera"


Neuigkeiten gibt es vom finnischen Entwicklerstudio Tuokio, bekannt für viele spaßige iOS-Spiele. Der bereits 2010 im AppStore erschienene Mehrspieler-Spaß King of Opera (AppStore) hat nun in einem Update auf Version 1.13 interessante Neuerungen erhalten. Dies sind primär drei neue Modi namens "Santa-Trubel", "Pinguinrutsche" und "Sumojagd", die mit verschiedenen Eigenschaften aufwarten. In ihnen spielst du als Weihnachtsmann, auf einem eisglatten Spielfeld oder als übergewichtiger Sumo-Ringer. Zudem gibt es noch ein paar neue Funktionen und Ergänzungen, die Fans des Party-Spaßes sicherlich gefallen dürften.

Vorgestellt haben wir euch King of Opera (weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBooks können neu auch verschenkt werden

iTunes-Karten haben sich zu einem sehr beliebten Konsumgut entwickelt. Nicht zuletzt auch deshalb, weil man sie fast überall kaufen kann — zum Beispiel sind die Kärtchen mittlerweile fast bei allen Supermärkten und Kiosken verfügbar. Die Karten dienen zum einen zum Einkauf ohne KreditKarte in den iTunes- und App-Stores, stellen aber auch ein beliebtes Geschenk dar. Verschenkt werden können aber auch direkt einzelne iTunes-Store-Inhalte oder einzelne Apps. Während Apple-Kunden bisher ohne Probleme Lieder, Filme und Apps verschenken konnten, fehlte diese Möglichkeit im iBookstore. Pünktlich zur diesjährigen Weihnachten ist es nun auch möglich die digitalen Bücher im iBookstore zu verschenken.

Seit dem im Oktober erschienenen OS X Mavericks können die iBooks auch auf dem Mac gelesen und verwaltet werden — bisher war dies nur über die kostenlose iBooks-App auf dem iPhone, iPad oder iPod touch möglich.
Neben zahlreichen Belletristik und Sachbüchern werden im iBookstore auch interaktive Textbooks an.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich – wir erhalten von Apple 4% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dein Gesicht in Zeichnungen und Comic-Art integrieren – die iPhone-App dafür ist gratis

MomentCam_IconMit der kostenlos angebotenenen App MomentCam kannst Du Dein Gesicht in immer wieder neue Zeichnungen einbauen und bekommst so einige gute Motive für Dein Facebook-Profil oder Webseiten, wo ein Avatar- oder Profilbild passt. Entweder Du nimmst ein Bild aus Deinem Fotoarchiv oder Du machst einen Selfie, indem Du Dich selbst fotografierst. Schnell noch die Position von Augen und Mund definieren und schon kannst Du Dein Gesicht als Zeichnung in die Vorlagen einfügen.

Das Ergebnis sind Zeichnungen aus einem Guss -man muss aber mehrfach probieren, bis das eigene Bild tatsächlich so gefällt, das man es verwenden möchte. Man kann dann noch die Frisur, die Augenbrauen und die Gesichtsform anpassen. Wer will, setzt sich noch eine Brille auf oder legt einen Bart an. Laut Angaben der App-Entwickler sollen jeden Tag neue Motive kommen, das wird sich sicher nicht zu lange durchhalten lassen, sorgt aber für Abwechslung. Bislang sind 150 Zeichnungen vorhanden und diverse Bearbeitungsmöglichkeiten für Deine Portraitzeichnung. Die fertigen Zeichnungen kann man auf sozialen Netzwerken posten oder speichern.

MomentCam läuft auf iPhone und iPod Touch ab iOS 5.0 oder neuer, braucht 37,8 MB Speicherplatz und ist ausschließlich in englischer Sprache.

Mit der App Momentcam fügst Du Dein Gesicht in verschiedene lustige Zeichnungen ein. Mit etwas Geduld sind die Bilder tatsächlich brauchbar.

Mit der App Momentcam fügst Du Dein Gesicht in verschiedene lustige Zeichnungen ein. Mit etwas Geduld sind die Bilder tatsächlich brauchbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iAds: Alte Werbeformen uninteressant geworden – iTunes Radio im Fokus

itunes-radio

Wir erinnern uns vielleicht noch gut daran, als Steve Jobs das eigene Werbenetzwer “iAds” vorgestellt hat und sich damit gebrüstet hat, dass dieses Netzwerk der Konkurrenz einiges an Kapital nehmen wird. Nach einigen erfolglosen versuchen hat man sich nun dazu entschieden, den Fokus der iAd-Sparte nicht mehr auf  Apps und die Vermarktung von App-Werbung zu legen, sondern fokussiert sich mehr auf den Dienst “iTunes Radio”. Hier sieht Apple deutlich mehr Möglichkeiten Produkte zu platzieren und auch das Publikum ist wesentlich besser aufgestellt als unter den App-Entwicklern. Zudem will Apple ein eigenes Bietsystem anbieten, um die besten Werbeplätze zu verkaufen.

Es lag an den Entwicklern
Der Misserfolg der iAds-Sparte im App-Bereich lag hauptsächlich an den wenigen Werbepartnern und an den Entwicklern, die das System nicht verwendet haben. So wurden fast keine Apps mit dem iAds-Banner ausgestattet und dadurch ist immer mehr an Reichweite verloren gegangen. In diesem Bereich hat sich Google sehr gut positionieren können und ist auch Marktführer. Die Zukunft wird zeigen, ob Apple diesmal Erfolg mit dem Verkauf von Werbeplätzen hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A.C.E.S.

A.C.E.S. ist ein actionreiches Flugzeug-Spiel. Benutze Deinen Finger, um Flugpfade für eine Schwadron von Flieger-Assen zu zeichnen, und Deine Feinde vom Himmel zu holen!

* Das Spiel umfasst drei herausfordernde Level, freischaltbare Flugzeuge, und Luftschlachten gegen knifflige Gegner!

* Mit Deinem Game Center Account kannst Du Dich an globalen Punkteranglisten beteiligen, und Ergebnisse mit Deinen Freunden vergleichen.

* Unterstützt Multitasking und hochauflösende Grafiken auf kompatiblen Geräten.

Starten Sie Ihre Propeller, meine Damen und Herren, und holen Sie sich die Lufthoheit!

——— TIPPS ———

- Tippe doppelt auf Deine Flugzeuge für einen kurzen Geschwindigkeits-Kick!

- Male den Flugpfad in das Heck eines Gegners hinein, um ihm zu folgen. Dein eigenes Flugzeug versucht nun automatisch in eine gute Schussposition zu kommen. Achte jedoch auf den Winkel – Dein Pilot kann sich nur bei einem Anflug von hinten an das Ziel hängen!

- Wenn Dein Gerät Game Center unterstützt kannst Du die Game Center-Funktionen von A.C.E.S. über das Symbol rechts unten im Hauptmenü aktivieren.

- Neu freigeschaltete Flugzeuge kannst Du im “Profile”-Bildschirm einsetzten. Ziehe sie einfach mit dem Finger an die gewünschte Stelle. Ein Level startet immer mit ♠ und ♦. ♣ und ♥ folgen kurz darauf.

Download @
App Store
Entwickler: Dirk Eichhorn
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo experimentiert mit iOS Apps

Das japanische Unternehmen Nintendo ist vor allem aufgrund der Gameboys bekannt und immens erfolgreich. Auch mit den neuesten Konsolen, wie dem Nintendo 3DS, erreicht der Spielehersteller zahlreiche Kids auf der ganzen Welt. Leider bietet Nintendo jedoch noch immer keine der eigenen Spiele für iOS und Android an, was viele Fans kritisieren. In einem Interview bestätigte nun jedoch der Präsident und COO von Nintendo America, dass man bereits mit mobilen Plattformen experimentierte.

iOS Apps von Nintendo

Reggie Fils-Aime von Nintendo bestätigt demnach die Vielzahl der Smartphones und Tablets, die die Nutzer zum Spielen verwenden. In diesem Zusammenhang entwickelt das Unternehmen derzeit Strategien, wie iPhones und iPads als Marketinginstrumente verwendet werden können, um eigene Inhalte zu promoten. Dies klingt leider nicht danach, dass wir bald eine „Mario Kart“- App von Nintendo im App Store sehen werden, sondern lediglich Nintendo-Apps, die für weitere Möglichkeiten für den Spieler sorgen.

Meine Meinung

Ich persönlich würde mich beispielsweise sehr freuen, wenn Nintendo die bekannten Klassiker für iOS umsetzen würde. Gerade in Kombination mit den neuen iOS-Game-Controllern wäre ich von den Retro-Games alles andere als abgeneigt. Allerdings verstehe ich auch, weshalb Nintendo dies wohl eher nicht in Erwägung ziehen wird. Der Grund liegt wohl bei der Exklusivität der bekannten Games, die bereits seit mehreren Jahrzehnten gespielt werden. Schließlich finden wir Spiele von Nintendo auch nicht für Sonys PlayStation oder Microsofts Xbox.

Was meint Ihr dazu? Schreibt uns doch einen Kommentar!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo blickt auf Smartphones, schließt komplette Spiele aber weiter aus

Super Mario auf dem iPhone – ein Traum, der wohl nie wahr werden wird. Das hat Nintendo jetzt einmal mehr bekräftigt.

Mario Kart 8 Nintendo

Immer wieder bekommen auch wir die Frage gestellt: Warum gibt es eigentlich Mario und Zelda nicht im App Store? Die Entscheidung von Nintendo, den App Store als erfolgreichste Spiele-Plattform aller Zeiten zu boykottieren, können wir bis heute nicht verstehen. Nun haben die Japaner berichtet, dass Experimente mit Smartphones und Tablets anstehen, gleichzeitig wurden aber alle Hoffnungen auf Videospiel-Legenden im Keim erstickt.

In einem Interview mit der englischsprachigen Webseite King 5 berichtet Reginald Fils-Aime, Präsident von Nintedo Amerika, dass das Unternehmen daran interessiert ist mobile Geräte zu entdecken. Allerdings will man dabei einen Weg einschlagen, den Nutzern die eigene Hardware und Software schmackhaft zu machen. “Wir sehen, dass es da draußen viele Nutzer von Smartphones und Tablets gibt, wir wollen diese Geräte als Marketing-Werkzeug für unsere Inhalte nutzen”, so Fils-Aime.

Dabei will man sich aber nicht nur auf kleine Werbe-Spiele beschränken, sondern die Nutzer-Erfahrung auch ausbauen. “Wir wollen die Erfahrungen, die man mit dem Smartphone oder Tablet macht, mit der Nintendo-Hardware in Verbindung bringen. Natürlich ist Marketing eine wichtige Sache, aber wir haben auch schon einige Dinge gemacht, die direkt mit dem Gameplay zu tun haben – eine Bewegung, ein Schütteln, so etwas in der Art.” Aber hat Nintendo nicht genau das schon mit der Wii Remote geschafft?

Aus unserer Sicht wäre zumindest eine gelungene Portierung klassischer Titel wie Super Mario eine deutlich bessere Marketing-Maßnahme, genau das haben Firmen wie SEGA oder Square Enix, die ebenfalls aus Japan stammen, in der Vergangenheit schon gemacht. “Wir glauben unsere Spielen kann man am besten auf unserer Hardware spielen und genießen. Komplette Spiele wird es daher nur auf Nintendo-Geräten geben.”

Was bleibt ist die Hoffnung auf unabhängige Entwickler und Premium-Titel wie Oceanhorn. Es bleibt zumindest bei uns aber auch ein kleines bisschen Unverständnis, warum Nintendo nicht zumindest alte Klassiker in den App Store bringt. Wie ist eure Meinung zu dem Thema? Die folgende Umfrage und die Kommentare bieten euch genügend Möglichkeiten zum Meinungsaustausch. (Foto: Nintendo)

Eingebettete Umfrage im Originalbeitrag

Der Artikel Nintendo blickt auf Smartphones, schließt komplette Spiele aber weiter aus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Happy Holidays”: Apple schmückt Webseite für Weihnachten

Auf den gestern veröffentlichten Weihnachtsspot scheint Apple ziemlich stolz zu sein. Sowohl Tim Cook als auch Phil Schiller haben kurz nach der Veröffentlichung von dem Werbevideo getwittert. Jetzt prangert der Clip auch auf Apples hauseigener US-Webseite in Verbindung mit Weihnachtsgrüßen aus Cupertino. Auch das Video, was der Junge in der Werbung dreht, wurde gesondert von Apple hochgeladen.

In Deutschland findet sich weder die modifizierte Homepage noch eine deutsche Fassung des Videos.

Ein kleiner Tipp zum Abschluss: Wer noch bis Weihnachten ein Geschenk aus dem Apple Store plant, den empfehlen wir übrigens einen Blick auf die Sonderseite. Mit Ausnahme des iPad Airs können nahezu alle Geräte noch bis Freitag um 15:00 Uhr bestellt werden, damit die Lieferung rechtzeitig in den Versand geht und zu Hause eintrifft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Camera+ 5 mit integrierter Bildbearbeitung

Das großartige Camera+, das ich seit Jahren als ‘Hauptfotoapp’ auf dem iPhone nutze, ist soeben auf Version 5.0 aktualisiert worden.

2013-12-18_16-02-17_IMG_0918 2013-12-18_16-07-21_IMG_0921

Die große Neuerung, neben einem neuen flachen App-Icon, nennt sich The Lab und ist im Grunde genommen ein integrierter Editor, mit dem man Fotos in der App bearbeiten kann. Das betrifft u.a. den Kontrast, Helligkeit, Ausrichtung, Farbton, Farbsättigung, Blur-Effekte, Belichtung und vieles mehr.

Das Upgrade ist für Bestandskunden kostenlos. Neukunden müssen aktuell 1,79 Euro investieren. Zur Installation wird ein iPhone oder iPod touch mit iOS 6 minimal vorausgesetzt.

Die ebenfalls verfügbare iPad App von Camera+ ist momentan übrigens noch nicht aktualisiert.

Camera+ (AppStore Link) Camera+
Hersteller: tap tap tap LLC
Freigabe: 4+4.5
Preis: 1,79 € Download
Camera+ for iPad (AppStore Link) Camera+ for iPad
Hersteller: tap tap tap LLC
Freigabe: 4+3.5
Preis: 4,49 € Download

Bitte daran denken, dass sich unsere Feed-Adressen geändert haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung und TSMC sollen A9-Chips produzieren

Gerade erst wurde der  A7Chip vorgestellt und schon gibt es erste Berichte, die sich gerüchteweise mit dem A9-Chip befassen.

Dieser soll 2015 von Samsung und TSMC für Apple hergestellt werden. Dabei soll Samsung aber den geringeren Teil, nämlich 30 bis 40 Prozent produzieren dürfen. Die neuen A9-Chips sollen im 14 Nanometer-Verfahren hergestellt werden. Weiter heißt es, dass sich beide Firmen auch nächstes Jahr um den A8-Chip kümmern werden. Apple möchte sich ja bekannterweise komplett uabhängig von Samsung machen. Gut möglich, dass dieses Vorhaben in den nächsten beiden Jahren noch scheitert.  

A7 Chip Samsung Apple chipworks

Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschenken von iBooks nun auch möglich

Wie Macworld bereits gestern bemerkte, erlaubt Apple nun auch das Verschenken von Büchern. iTunes Guthaben, Apps, Musik und weitere iTunes-Inhalte konnten bereits verschenkt werden. Warum bei den Büchern bisher eine Ausnahme galt, ist nicht ersichtlich. Die Möglichkeit besteht sowohl über iTunes, als auch über den mobilen iBook-Store. Ob auch diese Option weiterhin nur für Accounts mit Kreditkarte oder anderer Zahlungsmethode (keine Guthabenkarten) möglich ist, ist uns derzeit noch nicht bekannt. Möglich ist das Verschenken von Büchern jedoch nur, wenn der Beschenkte einen iTunes-Account in dem selben Land hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Video: Holiday Misunderstood

Apple ist für seine Image-Videos bekannt. Im aktuellsten TV-Spot stellt Apple beispielsweise nicht ein Produkt in den Vordergrund, sondern stimmt wunderbar auf die Weihnachtszeit ein: “A teenage boy surprises his family with a thoughtful holiday gift.”  
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alter vs. neuer Mac Pro im Kurzvergleich

Viel haben alter und der neuer Mac Pro nicht mehr gemeinsam. Der Name bleibt, ansonsten hat Apple fast alles neu konzipiert und ein komplett neues Gerät geschaffen. In einer kurzen tabellarischen Übersicht hat MacTechNews.de verglichen, welche Spezifikationen die Modellgenerationen aufweisen. Zu den tatsächlichen Leistungswerten lässt sich momentan leider noch wenig sagen, da es nur Hersteller ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magical Music Box

Magical Music Box ist ein Musik-App für Kinder, Kleinkinder und Babies. Es spielt wunderschöne weltweit bekannte Kinderlieder im authentischen Klang einer Spieluhr ab.

Um die Lieder abzuspielen, berühren die Kinder den Bildschirm, was das App auf magische Weise erwachen lässt. Es beginnt sogleich die Musik zu spielen und zeigt dabei die wunderschönen Animationen. Enthalten sind typische Kinderlieder wie z. B. “Hänschen klein”, “Stille Nacht”, oder “O, du lieber Augustin”, sowie auch Lieder und Melodien aus dem klassischen und volkstümlichen Bereich (siehe vollständige Liste unten).

Die Magical Music Box kann ebenso als perfekter Schlaflied Player benutzt werden, um Babies zum Einschlafen zu bewegen. Wählen Sie einfach eines der Wiegenlieder aus, setzen Sie eine Zeitfrist und drücken Sie den Automatikbetriebsknopf. Nur die besten Melodien, um Ihrem Baby zum erholsamen Schlaf verhelfen!

EIGENSCHAFTEN
- 36 Lieder und weitere in Kürze (12 Lieder in der kostenlosen Lite-Version)
- 8 original animierte Spieluhren (4 in der kostenlosen Lite-Version)
- Manuelles oder automatisches Abspielen. Wiederholung oder Random/Zufallswiedergabe Funktion.
- Infos über die Lieder und Texte

BILDUNGSINHALTE
- Hörtraining: Kinder lernen, die Lieder in der korrekten Geschwindigkeit zu spielen
- Bewusstwerdung des Inhalts: Vielfalt der Musik und Lieder entdecken
- Geschichte und Kultur: über jedes Lied Fakten lernen

LISTE DER KINDERLIEDER, MELODIEN UND SCHLAFLIEDER
- A la Claire Fontaine (Frankreich)
- Au Clair de la Lune (Frankreich)
- Beautiful Dreamer (USA)
- Nationalhymne von Brasilien (Brasilien)
- Drunken Sailor (Großbritannien)
- Bruder Jakob (Frankreich)
- Für Elise (Deutschland)
- Hänschen klein (Deutschland)
- Il était un Petit Navire (Frankreich)
- Invention No. 8 (Deutschland)
- La Marseillaise (Frankreich)
- Old MacDonald Had a Farm (USA)
- Ronda Alla Turca (Österreich)
- Symphony No. 5 (Deutschland)
- Brahm’s Wiegenlied / “Guten Abend, Gute Nacht” (Deutschland)
- Schwanensee (Russland)
- Butterfly Lovers (China)
- Cherry Blossoms (Japan)
- Chang Song/Elefanten Lied (Thailand)
- Three Bears (Korea)
- David’s First Steps (Philippines)
- Petit Papa Noel (Frankreich)
- Silent Night (Österreich)
- Jingle Bells (USA)
- O Tannenbaum (Deutschland)
- We Wish you a Merry Christmas (Großbritannien)
- Twinkle, Twinkle Little Star / Morgen kommt der Weihnachtsmann (Großbritannien)
- The Teddy bear Fredriksson (Schweden)
- Nocturne No. 2, Op. 9 (Frankreich)
- Der Nussknacker: Blumenwalzer (Russland)
- Kinder Symphonie (Deutschland)
- Clair de Lune (Frankreich)
- Tristesse (Frankreich)
- Vl’a l’bon Vent (Kanada)
- Hochzeitsmarsch (Deutschland)
- O, du lieber Augustin (Österreich)

ÜBER KIDOTECA – APPS FÜR NEUGIERIGE KINDER
Wir sind davon überzeugt: Lernen kann Spaß machen! Unsere Philosophie ist, das Lernen durch Spiel und Entdeckungen zu fördern. Besuchen Sie unsere Website unter http://www.kidoteca.com – Anmerkungen und Vorschläge, senden Sie am besten in Form einer E-Mail an uns: feedback@kidoteca.com .

DATENSCHUTZ
Dieses App:
-enthält keine Werbung von Dritten
-enthält keine In-App Verkäufe
-benutzt keine Tools zur Datensammlung
-enthält einen gesicherten Elternbereich in dem Sie Link zu unseren weiteren Apps, zu unserer Website und den Sozialnetzwerken finden

Download @
App Store
Entwickler: Kidoteca
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Breaking: Mac Pro ab morgen verfügbar

2013_mac_pro

Wie nun von Apple bekannt gegeben wurde, wird der neue Mac Pro ab morgen in den Handel kommen und für 2,999 US Dollar verkauft werden. Diese Mitteilung ging nun direkt von Apple aus und man kann davon ausgehen, das die Informationen auch stimmig sind. Es ist leider noch nicht bekannt in welchem Ausmaß Apple die Produkte zur Verfügung stellen kann und welche Wartezeiten auf dem Produkt liegen. Apple hat es aber wie versprochen geschafft den Mac Pro noch im Dezember auf den Markt zu werfen. Wahrscheinlich werden die ersten Produkte aber erst im Jänner bei den Käufern ankommen.

Wir werden euch über weitere Aktualisierungen am Laufenden halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arbeite auf dem Rollfeld in der neuen Flughafen-Simulation "Airport Simulator"


Flugsimulationen sind zwar eher eine Randerscheinung in der zahlreiche Genres umfassenden Spielewelt, es gibt aber auch für iOS einige dieser "Exoten". Was es hingegen bisher noch nie gab, zumindest soweit wir wissen, ist eine Simulation eines Flughafens. Bis heute, denn der Mönchengladbacher Spielepublisher und Simulationsspezialist rondomedia hat am heutigen Tag als erstes iOS-Spiel der Firmengeschichte Airport Simulator (AppStore) im AppStore veröffentlicht.

In der 1,79€ teuren und nur gut 60 Megabyte großen Universal-App hast du erstmalig die Möglichkeit, den spannenden Alltag rund um einen Flughafen und die Flugzeugabfertigung zu erleben. Das Spiel bietet eine Karriere, an deren Anfang du erst einmal mit einigen Trainings-Missionen in Steuerung und Gameplay eingewiesen wirst. Danach warten diverse Missionen mit jeweils mehreren Aufgaben auf dich, die es mit sieben verschiedenen Fahrzeugen abzuarbeiten gilt. Mit ihnen weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Real Racing 3: großes Update bringt Echtzeit-Multiplayer-Modus, neue Autos und vieles mehr

Am 28. Februar 2013 brachte Electronic mit Real Racing 3 eins der besten Rennspiele für iPhone, iPad und iPod touch in den App Store. Seitdem haben die Entwickler mehrere Updates eingereicht und neue Autos, Spielemodi, Strecken etc. nachgereicht.

real_racing3_v20

Nun schlägt ein weiteres Real Racing 3 Update im App Store auf und man kann zurecht behaupten, dass es sich um ein „großes“ Update handelt. Programmversion 2.0 kann ab sofort geladen werden. Ganz klar, der neue Echtzeit-Multiplayer-Modus hebt die Rivalität auf der Strecke auf eine Stufe. Mit bis zu vier Freunden oder Rivalen könnt ihr im Echtzeit-Multiplayer-Modus via Game Center durchstarten. Folgende weitere Verbesserungen nennt Firemonkey in den Release-Notes

  •  Neue Autos – Der Lamborghini Veneno und der McLaren P1™ schließen sich dem prominenten Feld von 79 voll lizenzierten Fahrzeugen an
  • Neue Vertex-Event-Serie – Fahre die neuen Supercars in einer umfangreichen Karriere-Serie mit epischen Cup-Rennen
  • Spezielle Festtags-Lackierung – Gratis für deinen Ford Focus RS
  • Wichtige Verbesserungen
  • Wiederholungs-Kamera behoben
  • Problematische Barriere auf Hockenheimring entfernt
  • Crew-Einsatz während Zeitrennen behoben

Real Racing 3 ist 1,1GB groß, liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor und verlangt nach iOS 5.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So fügen Sie neue Wörterbücher zu iOS 7 hinzu

Unter iOS 7 können Sätze oder auch einzelne Wörter wie bisher vom iPhone, iPad oder iPod vorgelesen werden. Möchten Sie jedoch wissen, was ein bestimmtes Wort bedeutet, kann Ihr Gerät Ihnen auch die Definition mit einem der integrierten Wörterbücher anzeigen.Welche Wörterbücher Ihr iOS-Device verwenden soll, können Sie dabei selbst festlegen. Um neue Wörterbücher zu speichern, beispielsweise für die englische oder französische Sprache, gilt es zuerst die Definition eines bestimmten Wortes aufzurufen. Markieren Sie ein bestimmtes Wort in einer Anwendung wie Mail oder Notizen und tippen Sie … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mailbox-App von Dropbox unterstützt iCloud-E-Mail

Die bislang auf Gmail begrenzte iOS-App Mailbox kann nun E-Mails von iCloud- und Yahoo-Konten beziehen. Nutzer müssen dafür allerdings ihr Passwort übergeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BusyCal 2 - Eine Alternative für den Apple-Kalender

Einige von euch haben vielleicht von meinen Problem mitbekommen, das ich seit dem Update auf Mavericks hatte. USB-Synchronisation der Kalenderdaten fiel mit dem neuen Update weg und man musste sich nach Alternativen umsehen oder eben iCloud nutzen. So letzterem habe ich mich durchgedrungen, doch mein Kalender wurde drei Wochen (!!) durchgehend auf die Server von Apple übertragen, aber fertig war er immer noch nicht. Auch ich verlor langsam meine Geduld und brach den Vorgang einfach ab und suchte nach Alternativen. Lange habe ich nichts gefunden, das meine Anforderungen erfüllen konnte, da es iCloud in irgendeiner Art und Weise unterstützen muss, damit die Daten auch auf den anderen iOS – Geräte kopiert werden können.
 
Die Lösung habe ich in BusyCal 2 gefunden. Die schlechte Nachricht gleich am Anfang: Das Programm kostet 44,99 EUR. Ein meiner Meinung nach sehr stolzer Preis für einen einfachen Kalender. Eine dreißigtägige Testversion könnt ihr euch allerdings vorher herunterladen und das Programm selber auf Herz und Nieren prüfen. (...)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich: Mac Pro ab 19. Dezember bei Apple erhältlich

Apple verkauft seinen neuen Mac Pro ab morgen online und lokal.

Mac ProWie Apple gerade per Pressemitteilung bekannt gegeben hat, wird der neue Mac Pro (Apple Store-Link) ab morgen im Apple Online Store und in den Retail Stores in Augsburg, Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Köln, Oberhausen, Sindelfingen und Sulzbach zum Verkauf bereitstehen.

Lange mussten sich Interessenten gedulden, denn Apple hat als Verkaufstermin immer nur “Dezember” genannt. Die Preise starten bei 2.999 Euro und können durch bessere Hardware in die Höhe schnellen. Die Basisversion kommt mit einem 3,7 GHz Quad-Core Intel Xeon E5 Prozessor daher, verfügt über 12 GB Arbeitsspeicher, Dual AMD FirePro D300 mit jeweils 2 GB GDDR5 VRAM sowie 256 GB PCIe basierter Flash-Speicher.

Die Premium-Variante kostet gleich 3.999 Euro bietet einen Prozessor mit sechs Kernen, 16 GB Arbeitsspeicher, Dual AMD FirePro D500 mit je 3 GB GDDR5 VRAM und 256 GB PCIe basierter Flash-Speicher. Welche Upgrades weiterhin vorgenommen werden können, werden wir erst morgen erfahren.

Bisher steht im Apple Online Store noch der Hinweis “Im Dezember verfügbar”, ab morgen (19. Dezember 2013) werden an dieser Stelle die Lieferzeiten zu finden sein. Morgen früh werden wir euch noch einmal an den Verkaufsstart erinnern. Bis dahin noch eine Frage in die Runde: Wird sich jemand ein Mac Pro zulegen? Wenn ja, welche Arbeiten werdet ihr damit ausführen?

Der Artikel Endlich: Mac Pro ab 19. Dezember bei Apple erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinderecke: Ferris Fuchs, Hausmittel- & Erste-Hilfe-App gratis

ferrisDie Entwickler der Kinder-App Ferris Fuchs haben in den letzten Wochen immer mal wieder am Preis ihrer Applikation geschraubt und ihr interaktives Kinderbuch mal für 0€ mal für 1,79€ angeboten. Gestern haben sich die Macher nun darauf geeinigt die App zukünftig durchgehen für 0€ anzubieten. Wir haben beim verantwortlichen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Apple Mac Pro ab Donnerstag erhältlich

Apple Mac Pro 2013

Kurz vor Weihnachten lässt Apple die Katze aus dem Sack.

Apple hat heute angekündigt, dass der neue Mac Pro ab Donnerstag, 19. Dezember zur Bestellung verfügbar sein wird. Von innen nach aussen neu erfunden, bietet der komplett neue Mac Pro Intel Xeon-Prozessoren der neuesten Generation, GPUs der Dual-Workstation-Klasse, PCIe Flash-Speicher und ultraschnellen ECC-Arbeitsspeicher.

Der komplett neue Mac Pro ist rund um einen genialen vereinheitlichten Wärmekern entwickelt und bietet eine beispiellose Leistung, verpackt in einer Aluminiumhülle, die lediglich 25,1 cm hoch ist und einem Achtel der bisherigen Grösse des Mac Pro entspricht.

Mac Pro ist mit 4-Kern, 6-Kern, 8-Kern oder 12-Kern-Intel Xeon Prozessoren ausgestattet, die Turbo Boost-Geschwindigkeiten von bis zu 3,9 GHz bieten. Darüber hinaus wird Mac Pro mit zwei AMD FirePro-GPUs auf Workstation-Niveau ausgeliefert, die eine bis zu acht Mal bessere Grafikleistung als die bisherige Mac Pro-Generation bieten.*

Der PCIe-basierende Flash-Speicher erreicht eine sequentielle Lesegeschwindigkeit, die bis zu 10 mal schneller als herkömmliche Desktop-Festplatten ist. Der ECC-DDR3-Arbeitsspeicher liefert dem Mac Pro bis zu 60 GB/s Bandbreite* für eine nahtlose Bearbeitung von hochauflösenden 4K-Video-Streams bei gleichzeitigem Rendering von Effekten im Hintergrund.

Mit sechs Thunderbolt 2-Anschlüssen, jeder mit bis zu 20 GB/s an Bandbreite pro Gerät, definiert der komplett neue Mac Pro die Erweiterbarkeit eines Desktops völlig neu für eine Nutzung von bis zu 36 Hochleistungsperipherie-Geräten, einschliesslich der neuesten 4K-Displays.

Preise & Verfügbarkeit

Der Mac Pro ist mit 3,7 GHz Quad-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D300 GPUs mit jeweils 2GB VRAM, 12GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab CHF 3’399.-. verfügbar; und mit 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D500 GPUs mit jeweils 3GB VRAM, 16GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab CHF 4’499.- inkl. MwSt. verfügbar.

Zu den Konfigurationsmöglichkeiten gehören schnellere 8-Kern oder 12-Kern Intel Xeon E5 Prozessoren, AMD FirePro D700 GPUs mit 6GB VRAM, bis zu 64GB Arbeitsspeicher und bis zu 1TB PCIe-basierten Flash-Speicher. Weitere technische Spezifikationen, Konfigurationsmöglichkeiten und Zubehör sind online unter apple.ch verfügbar.

Spannendes Gerät für alle welche Speed ohne Ende brauchen. Mir persönlich reicht sicher mein iMac und das MacBook Pro noch eine ganze Weile, aber ich werde natürlich versuchen den schwarzen Topf schnellstmöglich für einen ausführlichen Test aufzutreiben.

Mac Pro im Apple Online Store CH

Mac Pro im Apple Online Store DE

Mac Pro im Apple Online Store AT

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Apple Mac Pro ab morgen verfügbar

mac_pro_2013_2

Soeben hat Apple in einer kurzen Pressemitteilung bekannt gegeben, dass der neue Mac Pro ab morgen bestellt werden kann. Zudem soll er in Apple Retail Stores und bei ausgewählten Händlern verfügbar sein. Damit hätte Apple gerade noch einmal die Kurve gekratzt und den Mac Pro noch im Dezember auf den Markt gebracht.

Im wesentlichen besteht die Pressemeldung im Übrigen aus einer bekannten Auflistung der Features und den Preisen der “günstigen” Modelvarianten:

Preise & Verfügbarkeit

Der Mac Pro ist mit 3,7 GHz Quad-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D300 GPUs mit jeweils 2GB VRAM, 12GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab 2.999 Euro inkl. MwSt. (2.520 Euro exkl. MwSt.) verfügbar; und mit 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D500 GPUs mit jeweils 3GB VRAM, 16GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab 3.999 Euro inkl. MwSt. (3.360,50 Euro exkl. MwSt.) verfügbar. Zu den Konfigurationsmöglichkeiten gehören schnellere 8-Kern oder 12-Kern Intel Xeon E5 Prozessoren, AMD FirePro D700 GPUs mit 6GB VRAM, bis zu 64GB Arbeitsspeicher und bis zu 1TB PCIe-basierten Flash-Speicher. Weitere technische Spezifikationen, Konfigurationsmöglichkeiten und Zubehör sind online unter www.apple.com/mac-pro verfügbar.

mac-pro-hardware








Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: Achtung Werbung!

facebook

Video Werbung im Newsfeed

Werbung war schon immer ein lästiges Thema, ist es am Fernseher oder im Internet. Beispielsweise Kevin Systrom bezeichnet es heute immer noch als großes Risiko, zuviel Werbung auf Sozialen Netzwerken zu schalten, weil der User gerade hier meist sehr negativ reagiert. Trotzdem ist es aber eben auch immer ein Argument der Firmen, dass sie ihre Seite irgendwie finanzieren müssen, weshalb Werbung unverzichtbar wird. Im Fall Facebook lässt sich dies gut erkennen, denn das Unternehmen baute in den letzten Jahren immer mehr Werbung  in ihren Newsfeed ein. Nun berichten aber neueste Quellen des Wall Street Journals das Facebook damit begonnen hat, Video-Werbung direkt in den Newsfeed der User zu streamen, obwohl das Netzwerk bereits sehr viel Werbung enthält. Die Werbung wird dann auf dem Newsfeed angezeigt. Ein sehr großer Kritikpunkt ist, dass die Video-Werbung automatisch abgespielt wird und das sowohl auf dem Rechner als auch auf den mobilen Geräten. Somit werden die Kunden dazu gezwungen, die Werbung anzusehen oder zumindest auf Pause zu klicken. Videos im mobilen Bereich werden aber nur dann wiedergeben, wenn eine aktive WLAN-Verbindung besteht – die Videos können aber auch zwischengespeichert werden.

Facebook hat sich in den letzten zwei Jahren zu einem Werbekanal der Industrie entwickelt, was gerade in einer sehr kritischen Zeit in der Facebook sich gerade befindet, nicht gerade positiv dem Konzern zu Gesicht steht. Abzuwarten bleibt also auch, wie lange sich die Video Werbung hält und für welche Seite sich Zuckerberg entscheidet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

When in Rome

Realore stellt ein brandneues Strategiespiel vor, bei dem die Spieler die Rolle von Flavius übernehmen, einem erfahrenen römischen Krieger, der in Ruhestand gehen musste und sich nun ein neues Leben aufbaut.

Aufgrund einer Verletzung kann Flavius nicht mehr kämpfen … er ist verzweifelt und einsam, und leider nicht besonders reich. In der Zwischenzeit beginnt das römische Reich aufzublühen und der Kaiser beschließt, die Grenzen weiter auszuweiten. Er beauftragt Flavius als Ausbilder: Er soll diejenigen unterweisen, die neue Siedlungen und Städte aufbauen wollen, und sich um das Ackerland kümmern.

Hilf Flavius, seine Träume zu verwirklichen! Reise durch 41 Level voller Herausforderungen, hilf den Bewohnern auf dem Weg und organisiere die Produktion und Lieferung von allen möglichen Waren. Es führen zwar alle Wege nach Rom, aber hilf Flavius besser dabei.

Download @
Mac App Store
Entwickler: Realore
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-Updates für Seitenmanager, Messenger und Sticker auf iOS

Facebook Messenger
Am gestrigen Dienstag hat Facebook Updates für den Facebook Seitenmanager und den Messenger freigegeben, sowie die Auswahl an Stickern für Nachrichten erweitert. Der Dislike-Button hat nun Einzug in das Facebook-Universum gehalten. Allerdings nicht als Ausdruck von Nichtgefallen für öffentliche Beiträge in den Profilen oder auf Seiten, sondern im Bereich der Nachrichten. Facebook hat für die Sticker ein neues Paket herausgebracht, das neben dem Daumen hoch auch den Daumen runter und einige andere Symbole enthält. Dieses Paket muss man zunächst im Stickerstore erwerben. Es ist jedoch kostenlos. Anschließend kann man damit seine Nachrichten “aufhübschen”. Facebook Seitenmanager Der Facebook Seitenmanager für iOS (...). Weiterlesen!
Name: Facebook Messenger
Publisher: Facebook, Inc.
Bewertung im App Store: 4.0/5.0
Preis: kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro ab dem 19.12.2013 erhältlich

Im Juni 2013 wurde er bereits vorgestellt - der leistungsstarke Mac Pro in neuem Design. Von innen nach außen neu erfunden, bietet der komplett neue Mac Pro Intel Xeon-Prozessoren der neuesten Generation, GPUs der Dual-Workstation-Klasse, PCIe Flash-Speicher und ultraschnellen ECC-Arbeitsspeicher. Der neue Mac Pro entspricht nur noch einem Achtel der Vorgängergröße. Bereits Anfang Dezember wurde der 16. Dezember als Veröffentlichungsdatum gemunkelt (wir berichteten), nun ist der Mac Pro ab morgen, dem 19. Dezember 2013 verfügbar. Erhältlich ist er im Apple Online Store, in den Apple Retail Stores und über ausgewählte autorisierte Apple Händler.

Der Mac Pro ist mit 3,7 GHz Quad-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D300 GPUs mit jeweils 2GB VRAM, 12GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab 2.999 Euro inkl. MwSt. (2.520 Euro exkl. MwSt.) verfügbar; und mit 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D500 GPUs mit jeweils 3GB VRAM, 16GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab 3.999 Euro inkl. MwSt. (3.360,50 Euro exkl. MwSt.) verfügbar.

Weitere Konfigurationsmöglichkeiten könnt ihr auf der Apple-Homepage auswählen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Beste aus iTunes 2013 ist jetzt online

Wie in jedem Jahr veröffentlicht Apple auch 2013 in traditionell "Das Beste aus iTunes". Dies betrifft sowohl den iTunes Store / App Store als auch den Mac App Store. Dort werden aktuell die Highlights des Jahres gezeigt, damit Nutzer und Nutzerinnen die Möglichkeit haben, diese Apps und Titel ebenfalls herunterzuladen. Das Beste aus 2013 umfasst dabei neben Musik auch Filme, TV-Serien, Apps, Bücher und Podcasts.
Das Beste aus iTunes für 2013 wurde veröffentlicht
Jede der Hauptkategorien wurde in mehrere Unterkategorien geteilt. So sind unter Filme auch die Punkte "Beste Familienfilme", "Bester Blockbuster" und "Bester Regisseur" zu finden. Im App Store dagegen gibt es Kategorie, wie die "App des Jahres", das "Spiel des Jahres" oder "Trends".

Nachfolgend haben wir die Sieger der jeweiligen Kategorien aufgelistet:

Beste Musik 2013

Künstler des Jahres: Liquid Spirit - Gregory Porter Album des Jahres: D.N.A - Genetikk Song des Jahres: Get Lucky - Daft Punk Newcomer des Jahres: The Golden Age - Woodkid

Beste Apps 2013:
iPhone App des Jahres: Lern Englisch mit Duolingo iPhone Spiel [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für alles gibt’s ne App – auch fürs Putzen – und heute ist sie kostenlos

Tody IconMeine Damen, meine Herren! Hier kommt die App auf die wir immer schon gewartet haben. Die App für Putzteufel, Machos, Vergessliche und WG-Bewohner (oder soll ich neudeutsch Flatsharer sagen?). Oder die App für Hausfrauen und Hausmänner, einfach die perfekte App, die selbst das Putzen noch zum Event macht.

Mit Tody kann man ab sofort einen persönlichen Putzplan erstellen. Die App erinnert daran, wann eine bestimmte Tätigkeit ausgeführt werden soll. Hierbei kann man auch festlegen, wie die eigene Einstellung zum Putzen ist.Entspannt, Standard oder eifrig, was dann dem Putzteufel enstprechen dürfte.

Zuerst legt man die zu putzenden Bereiche fest. Also zum Beispiel Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer. Durch die Freitexteingabe kannst Du auch Bereiche anlegen, die Du selbst festlegst. In den vorgegebenen Bereichen sind bereits die einzelnen Putzaufgaben definiert und hier wird auch ein Intervall für die Arbeiten vorgeschlagen. Man kann natürlich darüber streiten, ob der vorgeschlagene Wert für Waschbecken putzen in der Küche mit drei Wochen und das Kochplatten reinigen mit vier Wochen ausreichend ist, aber auch hier kann man selbst eingreifen und die Intervalle ändern.

Die App zeigt dann auf einen Blick mit so genannten Indikatoren den Putzstand für die festgelegten Bereiche an. Eines vermisse ich aber in der App – und das ist die Möglichkeit, die Putzjobs verschiedenen Personen zuzuordnen und zwischen mehreren Smartphones zu synchronisieren. So würde aus der App ein gutes Tool für Wohngemeinschaften… So ist es mehr ein Erinnerungstool für alle unter uns, die Putzaufgaben gerne mal aufschieben und dann vergessen.

Tody läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 6.0, ist in deutscher Sprache (mit Verbesserungspotenzial), belegt 7,1 MB Speicherplatz und kostet normal stolze 2,69 Euro.

Tody Screenshots

Der Putzplan – jetzt auch als App für iPhone und iPod Touch. Hier kannst Du alles selbst festlegen oder die Empfehlungen übernehmen. Tody erinnert Dich an Deine Putzaufgaben. Der Schmutzindikator zeigt für jeden Bereich an, ob Du im Plan liegst…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky Sport auf Apple TV: England freut sich über Programm-Erweiterung

sky-iconIn Großbritannien bietet der Pay-TV-Sender Sky Sports nun an, worauf hierzulande viele Fußballfans warten. Über Apple TV stehen dort nun alle sechs Kanäle des Sportsenders per Tagespass zum Abruf bereit. Zum Preis von umgerechnet knapp 12 Euro gewährt der Sender ohne Vertragsbindung 24 Stunden lang freie Auswahl [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Mac Pro lässt sich ab Donnerstag bestellen

Apple hat bekanntgegeben, dass sich der neue Mac Pro ab Donnerstag bestellen lässt – der Einstiegspreis des Desktop-Macs liegt bei 3000 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LightBoost

LightBoost ist eine Kamera, die das Licht verstärkt und bei schwachem Licht hellere, klarere Bilder und Videos macht.

LightBoost liefert beim einfachen Fotografieren und bei Videoaufnahmen überragend bessere Ergebnisse „mit einmal antippen“ (One-Touch) – hellere Aufnahmen, geringere Körnigkeit. Ausgewogen verbindet die App einfache Handhabung mit hoher Leistung.

Einfache One-Touch-Funktionen:

• Im Nachtmodus wird die Kamera in einen Spezialmodus gesetzt, sodass bei schwachem Licht eine bestmögliche Leistung erzielt wird
• Im Licht-Modus wird die Helligkeit sofort erhöht, während Bilddetails erhalten bleiben
• Der Modus Körnigkeitsreduktion unterstützt eine Verringerung des Bildrauschens
• Zoom-Steuerung (nach Kamera-Art, für einfaches, stufenloses Zoomen)

LightBoost beinhaltet auch ein umfangreiches Set an professionellen Tools:

• Belichtung Live und ISO-Anzeige
• Schnelles, individuelles Einstellen von Belichtung (EXP), Fokus (FOC) und Weißabgleich (WB)
• Einstellbare Belichtungskorrektur (Lichtverstärkung Licht-Modus) und Körnigkeitsreduktion

Leistungsmerkmale:

• Fotoausgabe in voller Auflösung auf allen Geräten
• Videos in voller Auflösung auf allen Geräten
• Fotos mit langer Belichtungszeit im Nachtmodus (höchstens wie von Ihrem Gerät unterstützt, zwischen 1/3 s und 1 s)
• Der Videomodus funktioniert mit 15 – 30 fps (Bildrate wird bei schwachem Licht dynamisch reduziert, um die Helligkeit zu erhöhen).
• Auf neueren Geräten läuft der Videomodus im Nachtmodus mit spezieller, geringerer Auflösung. So wird bei schwachem Licht die Helligkeit enorm erhöht. Die Bildrate im Nachtmodus beträgt 10 – 30 fps und unterstützt die Erhöhung der Helligkeit noch mehr.

Tipps:

• Halten Sie das Gerät ruhig, um verwackelte Aufnahmen zu vermeiden. Stützen Sie Ihre Ellenbogen an Ihrem Körper ab und halten Sie Ihr Gerät mit beiden Händen gut fest oder platzieren Sie es auf festem Untergrund.
• Je dunkler es wird, desto langsamer wird es. Zur Erhöhung der Helligkeit, verlangsamt LightBoost die Kamera (besonders im Nachtmodus), damit mehr Licht aufgenommen werden kann. Aber auch die Fokussierung wird verlangsamt, wodurch das Foto beim Bewegen der Kamera leichter verwackelt.
• Videomodus kann eine geringere Auflösung verwenden, wenn Sie den Nachtmodus einschalten. Wenn Sie HD benötigen, verwenden Sie stattdessen den Licht-Modus oder Blitz.
• Keine Kamera funktioniert bei vollständiger Dunkelheit! Zum Zaubern braucht LightBoost ein wenig Licht.

Für mehr Tipps oder Support, besuchen Sie lightboostapp.com

Kompatibilität:

• Alle iPhones, außer 3G und iPhones der 1. Generation
• Alle iPads, außer iPads der 1. Generation
• Alle iPod touch Modelle mit integrierter Kamera

Download @
App Store
Entwickler: interealtime.com
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top-iOS-Entwickler setzen pro Tag 90.000 US-Dollar im App Store um

Die Kollegen von Cult of Mac haben zu Beginn des Jahres von einer sehr interessanten Studie berichtet, wonach Entwickler mit kostenpflichtigen Apps, die sich in den Top 10 der Charts befinden, pro Tag im Durchschnitt 47.000 US-Dollar generieren. Nachdem nun wieder einige Monate vergangen sind und iOS weiter gewachsen ist, wurde diese Studie nochmals aktualisiert. Im Jahr 2013 kommen demnach die erfolgreichsten Apps im App Store auf gut 90.000 US-Dollar Umsatz pro Tag.

Top-iOS-Entwickler

Laut der Studie der Marktforscher von Distimo sorgt vor allem das Freemium-Modell für die höchsten Umsätze. Dabei handelt es sich um gratis Apps, die mit kostenpflichtigen Inhalten via In-App-Kauf erweitert werden können. Anscheinend nutzen zahlreiche Anwender diese Angebote, auf die unter anderem auch Rovio als erfolgreichste Spieleschmiede zurückgreift.

In der Studie für das 2012, die Anfang des Jahres publiziert wurde, haben die Marktforscher noch angegeben, dass das Freemium-Geschäftsmodell für 77 Prozent aller Umsätze verantwortlich ist. Nun im November stieg dieser Wert nochmals auf unglaubliche 92 Prozent an. Die übrigen Angebote machen hingegen nur noch rund 4 Prozent der Einnahmen aus, wie die Distimo-Analystin Christel Schoger schreibt.

In diesen Ländern setzen die iOS- und Android-Entwickler die höchsten Umsätze um:

1) Vereinigte Staaten
2) Japan
3) Südkorea
4) Großbritannien
5) China
6) Australien
7) Deutschland
8) Kanada
9) Frankreich
Russland

Ich persönlich bin überhaupt kein Fan von In-App-Käufen und nutze diese auch nicht. Was haltet Ihr davon? Schreibt uns doch einen Kommentar!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Mail-Plugin Herald: Version 4.0.4 unterstützt OS X 10.9.1

Herald, ein kostenloses Plug-in für Apple Mail, ist in der Version 4.0.4 (fünf MB, Englisch) erschienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro ab morgen im Apple Store verfügbar

Soeben hat Apple per Pressemitteilung bekannt gegeben, dass der auf der WWDC angekündigte Mac Pro ab morgen im Store verfügbar sein wird.

Der Mac Pro 2013 dürfte besonders für professionelle Anwender von Bedeutung sein und kombiniert hochwertiges Design mit neuster Technik. Das Gerät kann ab morgen je nach Ausstattung und Konfiguration ab 2.999 € aufwärts im Apple Store bestellt werden.

wpid Photo 02.09.2013 2130 Mac Pro ab morgen im Apple Store verfügbar

Ausstattung und Preise

Der Mac Pro ist mit 3,7 GHz Quad-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D300 GPUs mit jeweils 2GB VRAM, 12GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab 2.999 Euro inkl. MwSt. (2.520 Euro exkl. MwSt.) verfügbar; und mit 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D500 GPUs mit jeweils 3GB VRAM, 16GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab 3.999 Euro inkl. MwSt. (3.360,50 Euro exkl. MwSt.) verfügbar. Zu den Konfigurationsmöglichkeiten gehören schnellere 8-Kern oder 12-Kern Intel Xeon E5 Prozessoren, AMD FirePro D700 GPUs mit 6GB VRAM, bis zu 64GB Arbeitsspeicher und bis zu 1TB PCIe-basierten Flash-Speicher.

Auch Finalcut Pro Update wird ausgeliefert

Bereits im Juni kündigte Apple an, dass an einem Update für die Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X gewerkelt wird, welches Optimierungen für den neuen Mac Pro beinhaltet. Dieses sollte morgen ebenfalls bereitstehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab Donnerstag erhältlich: Der neue Mac Pro

Die Durststrecke für viele professionelle Anwender hat ein Ende. Fast das ganze Jahr über konnte der Mac Pro in Europa käuflich nicht erworben werden – möglicherweise hätten das aber sowieso nicht viele gewollt. Beim letzten Update des Modells Mitte 2012 gab es zum Ärger vieler Kunden nur geringfügige Leistungsverbesserungen, nicht einmal Tunderbolt oder USB 3.0 erhielten Einzug in das Gerät. Apple-CEO Tim Cook versuchte zu beschwichtigen und versprach ein großes Update für dieses Jahr. Und gerade noch rechtzeitig wird es morgen soweit sein: Ab 2.999 Euro kann der neue Mac Pro im Apple Store,
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro ist ab morgen bei Apple erhältlich

Soeben hat Apple angekündigt, dass der neue Mac Pro ab morgen endlich in den Läden stehen wird.

Die offizielle Mitteilung haben wir Euch angehängt – der Mac Pro kann, das nötige Kleingeld vorausgesetzt, hier bestellt werden. Oder er ist auch bei Retailern und offiziellen Händlern verfügbar. Ab 2999 Euro geht’s los. Es kann aber auch deutlich teurer werden – wie berichtet.

mac-pro2

CUPERTINO, Kalifornien – 18. Dezember 2013 – Apple hat heute angekündigt, dass der völlig neue Mac Pro ab Donnerstag, 19. Dezember zur Bestellung verfügbar sein wird. Von innen nach außen neu erfunden, bietet der komplett neue Mac Pro Intel Xeon-Prozessoren der neuesten Generation, GPUs der Dual-Workstation-Klasse, PCIe Flash-Speicher und ultraschnellen ECC-Arbeitsspeicher.

Der komplett neue Mac Pro ist rund um einen genialen, vereinheitlichten Wärmekern entwickelt und bietet eine beispiellose Leistung, verpackt in einer Aluminiumhülle die lediglich 25,1 cm hoch ist und einem Achtel der bisherigen Größe des Mac Pro entspricht. Mac Pro ist mit 4-Kern, 6-Kern, 8-Kern oder 12-Kern-Intel Xeon Prozessoren ausgestattet, die Turbo Boost-Geschwindigkeiten von bis zu 3,9 GHz bieten. Darüber hinaus wird Mac Pro mit zwei AMD FirePro-GPUs auf Workstation-Niveau ausgeliefert, die eine bis zu acht Mal bessere Grafikleistung als die bisherige Mac Pro-Generation bieten.* Der PCIe-basierende Flash-Speicher erreicht eine sequentielle Lesegeschwindigkeit, die bis zu 10 mal schneller als herkömmliche Desktop-Festplatten ist. Der ECC-DDR3-Arbeitsspeicher liefert dem Mac Pro bis zu 60 GB/s Bandbreite* für eine nahtlose Bearbeitung von hochauflösenden 4K-Video-Streams bei gleichzeitigem Rendering von Effekten im Hintergrund. Mit sechs Thunderbolt 2-Anschlüssen, jeder mit bis zu 20 GB/s an Bandbreite pro Gerät, definiert der komplett neue Mac Pro die Erweiterbarkeit eines Desktops völlig neu für eine Nutzung von bis zu 36 Hochleistungsperipherie-Geräten, einschließlich der neuesten 4K-Displays.

Preise & Verfügbarkeit

Der Mac Pro ist mit 3,7 GHz Quad-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D300 GPUs mit jeweils 2GB VRAM, 12GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab 2.999 Euro inkl. MwSt. (2.520 Euro exkl. MwSt.) verfügbar; und mit 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D500 GPUs mit jeweils 3GB VRAM, 16GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab 3.999 Euro inkl. MwSt. (3.360,50 Euro exkl. MwSt.) verfügbar. Zu den Konfigurationsmöglichkeiten gehören schnellere 8-Kern oder 12-Kern Intel Xeon E5 Prozessoren, AMD FirePro D700 GPUs mit 6GB VRAM, bis zu 64GB Arbeitsspeicher und bis zu 1TB PCIe-basierten Flash-Speicher.  

Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GAget-App bringt Google Analytics aufs iPhone

gadget-featureSolltet ihr ein Blog, eine Webseite oder einen Online-Shop betreiben, bietet sich die Installation von Piwik bzw. eine Anbindung an den von Google angebotenen Statistik-Dienst Google Analytics an, um die Anzahl der täglichen Besucher halbwegs im Blick zu behalten. Wer sich für Googles Angebot entscheidet – letzten Schätzung [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Chrom-Leder Cover für iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Chrom-Leder Cover für iPhone 4(S) ab 4.74 € inkl. Versand (aus USA)

Irgendwie schick. Irgendwie auch nicht...

Auf jeden Fall irgendwie günstig!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Komplett neuer Mac Pro ab morgen verfügbar

Apples heutige Pressemeldung kündigt an, dass der schwarze Mac Pro ab morgen, dem 19.12.2013 im Apple Store und im Handel zur Vorbestellung verfügbar sein soll. Erwähnt werden die beiden bekannten Basismodelle für 2.999 und 3.999 Euro sowie Konfigurationsmöglichkeiten zu CPU, RAM und Flash-Speicher.Heute steht der Mac Pro in Apples Online Store noch immer als „Im Dezember verfügbar.“ und nur in den beiden Grundkonfigurationen mit vier- und sechskerniger Intel-CPU Xeon E5 gelistet. Doch schon morgen soll sich das ändern, denn Apple hat sich diesen Donnerstag als offiziellen … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Morgen kommt die tolle Tonne – Neuer Mac Pro ab morgen verfügbar

Der neue Mac Pro sieht aus wie eine Bierdose.

Der neue Mac Pro sieht aus wie eine Bierdose.

PRESSEMELDUNG: CUPERTINO, Kalifornien – 18. Dezember 2013 – Apple hat heute angekündigt, dass der völlig neue Mac Pro ab Donnerstag, 19. Dezember zur Bestellung verfügbar sein wird. Von innen nach außen neu erfunden, bietet der komplett neue Mac Pro Intel Xeon-Prozessoren der neuesten Generation, GPUs der Dual-Workstation-Klasse, PCIe Flash-Speicher und ultraschnellen ECC-Arbeitsspeicher.

Schwarz, rund und schlank – der neue Mac Pro

Der komplett neue Mac Pro ist rund um einen genialen, vereinheitlichten Wärmekern entwickelt und bietet eine beispiellose Leistung, verpackt in einer Aluminiumhülle die lediglich 25,1 cm hoch ist und einem Achtel der bisherigen Größe des Mac Pro entspricht. Mac Pro ist mit 4-Kern, 6-Kern, 8-Kern oder 12-Kern-Intel Xeon Prozessoren ausgestattet, die Turbo Boost-Geschwindigkeiten von bis zu 3,9 GHz bieten. Darüber hinaus wird Mac Pro mit zwei AMD FirePro-GPUs auf Workstation-Niveau ausgeliefert, die eine bis zu acht Mal bessere Grafikleistung als die bisherige Mac Pro-Generation bieten.* Der PCIe-basierende Flash-Speicher erreicht eine sequentielle Lesegeschwindigkeit, die bis zu 10 mal schneller als herkömmliche Desktop-Festplatten ist. Der ECC-DDR3-Arbeitsspeicher liefert dem Mac Pro bis zu 60 GB/s Bandbreite* für eine nahtlose Bearbeitung von hochauflösenden 4K-Video-Streams bei gleichzeitigem Rendering von Effekten im Hintergrund. Mit sechs Thunderbolt 2-Anschlüssen, jeder mit bis zu 20 GB/s an Bandbreite pro Gerät, definiert der komplett neue Mac Pro die Erweiterbarkeit eines Desktops völlig neu für eine Nutzung von bis zu 36 Hochleistungsperipherie-Geräten, einschließlich der neuesten 4K-Displays.

Preise & Verfügbarkeit

Der Mac Pro ist mit 3,7 GHz Quad-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D300 GPUs mit jeweils 2GB VRAM, 12GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab 2.999 Euro inkl. MwSt. (2.520 Euro exkl. MwSt.) verfügbar; und mit 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D500 GPUs mit jeweils 3GB VRAM, 16GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab 3.999 Euro inkl. MwSt. (3.360,50 Euro exkl. MwSt.) verfügbar. Zu den Konfigurationsmöglichkeiten gehören schnellere 8-Kern oder 12-Kern Intel Xeon E5 Prozessoren, AMD FirePro D700 GPUs mit 6GB VRAM, bis zu 64GB Arbeitsspeicher und bis zu 1TB PCIe-basierten Flash-Speicher. Weitere technische Spezifikationen, Konfigurationsmöglichkeiten und Zubehör sind online unter www.apple.com/mac-pro verfügbar.

Der komplett neue Mac Pro wird ab Donnerstag, 19. Dezember zur Bestellung über den Apple Online Store, die Apple Retail Stores und über ausgewählte autorisierte Apple Händler verfügbar sein.

*Aussagen zur Leistung basieren auf den technischen Spezifikationen der Vorserienmodelle des Mac Pro vom Oktober 2013 mit 12-Kern 2,7 GHz mit 1TB Flash-Speicher und AMD FirePro D700 Grafik und der für die Auslieferung bestimmten Mac Pro mit 12-Kern 3,06 GHz mit 512GB SSD und ATI Radeon HD 5870 Grafik.


Like

The post Morgen kommt die tolle Tonne – Neuer Mac Pro ab morgen verfügbar appeared first on MACazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikalisches Arcade-Spiel "Wave Trip" erstmals gratis


Zum ersten Mal seit dem Release vor knapp einem Jahr bietet Indie-Entwickler Lucky Frame sein Arcade-Spiel Wave Trip (AppStore) kostenlos im AppStore an. Bisher musstet ihr für den nur gut 20 Megabyte großen Download, der als Universal-App für alle iOS-Geräte optimiert ist, durchgehend 1,79€ bezahlen, die ihr nun also sparen könnt.

Wave Trip (AppStore) ist ein musikalisches Arcade-Spiel. Du steuerst ein kleines Raumschiff durch ein minimalistisch gestaltetes Weltall und musst in insgesamt 20 Level, aufgeteilt auf vier Welten, orange Noten für die Punktzahl und blaue Noten für den Multiplikator einsammeln. Die Steuerung erfolgt mit einfachen Taps aufs Display, um hoch weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro 2013 ab 19. Dezember verfügbar

Ein paar Stunden müsst ihr euch noch Gedulden, dann könnt ihr den neuen Mac Pro 2013 unter diesem Link im Apple Online Store bestellen. Wie Apple soeben per Pressemitteilung bekannt gegeben hat, ist der neue Mac Pro ab dem morgigen 19. Dezember 2013 zur Bestellung verfügbar.

mac_pro_2013_2

Apple hat den neuen Mac Pro im Sommer dieses Jahres erstmals im Rahmen der WWDC 2013 Keynote gezeigt, während der iPad-Keynote im Oktober konnten ausgewählte Pressevertreter das Gerät bereits kurz antesten. Es hieß seitens Apple, dass der neue Mac Pro im Dezember dieses Jahres verfügbar sein wird. Mit der soeben erschienen Pressemitteilung bestätigt Apple den morgigen Donnerstag als Verkaufsstart.

Der Mac Pro wurde komplett optisch und technisch überarbeitet. Neue Optik, neuer Prozessor, neue Grafikeinheit, PCI basierter Flash, Thunderbolt 2 und vieles mehr zeichnen den neuen Mac Pro aus. Der neue Mac Pro ist so leistungsstark, dass er drei 4K-Display gleichzeitig befeuren kann.

Apple bietet den neuen Mac Pro 2013 in zwei Standardkonfigurationen an. Der Mac Pro mit 3,7 GHz Quad-Core Intel Xeon E5 Prozessor mit Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz, dualen AMD FirePro D300 GPUs mit jeweils 2GB VRAM, 12GB Arbeitsspeicher und 256GB PCIe-basierten Flash-Speicher schlägt mit 2999 Euro zu buche. Für den Mac Pro mit 3,5GHz 6-Core Intel Xeon E5 (Turbo Boost-Geschwindigkeiten bis zu 3,9 GHz), 16GB Ram, Dual AMD FirePro D5000 mit jeweils 3GB VRAM und 256GB SSD-Flash-Speicher legt ihr 3999 Euro auf den Tisch. Zu den Konfigurationsmöglichkeiten gehören schnellere 8-Kern oder 12-Kern Intel Xeon E5 Prozessoren, AMD FirePro D700 GPUs mit 6GB VRAM, bis zu 64GB Arbeitsspeicher und bis zu 1TB PCIe-basierten Flash-Speicher.

Wir sind gespannt, mit welchen Lieferzeiten Apple am morgigen Donnerstag den komplett in den USA gefertigten Mac Pro ins Rennen schickt.

Hier findet ihr den Mac Pro im Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch mehr Werbung bei Facebook

13.04.16-Facebook_Logo

Nachdem der Newsfeed so oder so schon mit Werbung gespickt ist, will Facebook noch einen Schritt weitergehen, um einen Kuchen von der TV-Werbung abzubekommen. Laut neuestem Eintrag des Wall Street Journals hat Facebook damit begonnen, Video-Werbung direkt in den Newsfeed der User zu streamen. Die Werbung wird dann auf dem Newsfeed angezeigt und erhöht somit das Werbeaufkommen erneut. Bizarr ist, dass die Video-Werbung automatisch abgespielt wird und das sowohl auf dem Desktop-Rechner als auch auf den mobilen Geräten. Somit werden die Kunden dazu gezwungen, die Werbung anzusehen oder zumindest auf Pause zu klicken. Videos im mobilen Bereich werden aber nur dann wiedergeben, wenn eine aktive WLAN-Verbindung besteht – die Videos können aber auch zwischengespeichert werden.

Facebook nur noch Werbeplattform?
Viel hat Facebook mit dem eigentlichen Sinn nicht mehr am Hut und das Unternehmen versucht aus der Masse an Menschen Geld zu schlagen. Dies kann nur noch via Werbung realisiert werden und die Abwanderung deswegen findet bereits statt. So muss sich Facebook in starken Ländern wie USA, Canada oder auch Europa damit konfrontieren, dass die User nicht mehr Teil des Netzwerkes sein wollen, da einfach zu viel Werbung gezeigt wird. Auch die Werbeindustrie selbst sieht Facebook nicht mehr als “Goldgrube”, sondern als einen normalen Werbekanal an.

Wie steht ihr zur neuen Werbeform?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Mac Pro ab morgen im Apple Store verfügbar

Lange hat uns Apple auf die Folter gespannt, morgen ist es nun endlich so weit. Per Pressemitteilung hat Apple heute bekannt gegeben, den neuen Mac Pro ab dem morgigen Donnerstag in den Verkauf zu bringen. Auf der WWDC hatte Apple das lange überfällige und von vielen professionellen Anwendern sehnslichst erwartete Update für den Mac Pro präsentiert. Dabei ist man ziemlich radikale Wege gegangen und hat das Gerät vollkommen neu designt. Heraus gekommen ist ein rundes Gehäuse, welches nur noch einen Bruchteil der Masse des alten Mac Pro mitbringt. Im Inneren ist er jedoch weiterhin Apples absolutes Power-House und es kommt alles zum Einsatz, was der Technikmarkt derzeit zu bieten hat, unter anderem ein 12-core Intel Xeon 256-Bit Prozessor, ECC Speicher, 1,866MHz DDR3 Speicher, 60 GBps Leistung. Von der Lautstärke her läuft der Mac Pro ebenso leise wie der Mac mini.

Der neue Mac Pro kann ab morgen je nach Ausstattung und Konfiguration ab € 2.999,- aufwärts über den folgenden Link im Apple Store bestellt werden: Mac Pro

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Mac Pro ab morgen Donnerstag erhältlich

Apple hat soeben angekündigt, dass der komplett überarbeitete Mac Pro ab morgen Donnerstag, 19. Dezember, zur Bestellung verfügbar sein wird. «Von innen nach aussen neu erfunden», so Apple, bietet der komplett neue Mac Pro die leistungsstarken Intel Xeon-Prozessoren der neuesten Generation, GPUs der Dual-Workstation-Klasse, PCIe Flash-Speicher und ultraschnellen ECC-Arbeitsspeicher.

Der neue Mac Pro ist rund um einen vereinheitlichten Wärmekern entwickelt worden und bietet eine «beispiellose Leistung» — verpackt in einer Aluminiumhülle, die lediglich 25.1 cm hoch ist und einem Achtel der Grösse des bisherigen Mac Pro entspricht. Der neue Mac Pro ist mit 4-Kern, 6-Kern, 8-Kern oder 12-Kern-Intel-Xeon-Prozessoren ausgestattet. Die Prozessoren bieten pro Core eine «Turbo Boost»-Taktrate von bis zu 3.9 GHz. Bei der Grafik setzt Apple beim Mac Pro auf zwei «AMD FirePro»-GPUs. Diese GPUs sind auf Workstation-Niveau und bieten laut Apple eine bis zu acht Mal bessere Grafikleistung als die bisherige Mac-Pro-Generation. Der PCIe-basierende Flash-Speicher erreicht eine sequentielle Lesegeschwindigkeit, die laut Apples Angaben bis zu 10 mal schneller als herkömmliche Desktop-Festplatten ist. Auch beim Arbeitsspeicher setzt Apple auf hoch-performante Standards: das ECC-DDR3 RAM liefert dem Mac Pro bis zu 60 GB/s Bandbreite. Diese hohe Bandbreite soll eine «nahtlose Bearbeitung von hochauflösenden 4K-Video-Streams bei gleichzeitigem Rendering von Effekten im Hintergrund» erlauben. Des weiteren verfügt das kompakte Kraftpaket über sechs «Thunderbolt 2»-Anschlüsse — jeder Anschluss verfügt über bis zu 20 GB/s an Bandbreite. Die Erweiterbarkeit eines Desktops wird dadurch «völlig neu definiert», so Apple. Die neue Thunderbolt-Generation erlaubt eine Nutzung von bis zu 36 Hochleistungsperipherie-Geräten, einschliesslich der neuesten 4K-Displays.

Der Mac Pro ist mit 3.7 GHz Quad-Core Intel Xeon E5-Prozessoren mit «Turbo Boost» bis zu 3.9 GHz, dualen AMD FirePro D300 GPUs mit jeweils 2 GB VRAM, 12 GB Arbeitsspeicher und 256 GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab CHF 3’399.– verfügbar (DE oder AT). Desweiteren gibt es den neuen Mac Pro mit einem 3.5 GHz getakteten 6-Core Intel Xeon E5-Prozessor mit «Turbo Boost» bis zu 3.9 GHz, dualen AMD FirePro D500 GPUs mit jeweils 3 GB VRAM, 16 GB Arbeitsspeicher und 256 GB PCIe-basierten Flash-Speicher ab CHF 4’499.– (DE oder AT).

Zu den Konfigurationsmöglichkeiten gehören schnellere 8-Kern oder 12-Kern Intel Xeon E5-Prozessoren, AMD FirePro D700 GPUs mit 6 GB VRAM, bis zu 64 GB Arbeitsspeicher und bis zu 1 TB PCIe-basierten Flash-Speicher.

Der neue Mac Pro wird ab Donnerstag, 19. Dezember, zur Bestellung über den Apple Online Store (DE oder AT), die Apple Retail Stores und über autorisierte Apple Händler verfügbar sein.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im Apple Online Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 3% Provision! Neu auch für Deutschland und Österreich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro ab morgen verfügbar

iconDer neue Mac Pro wird von morgen, also Donnerstag, dem 19. Dezember an zur Bestellung über den Apple Online Store, die Apple Retail Stores und über ausgewählte autorisierte Apple Händler verfügbar sein. Apple hat diesen Starttermin per Pressemitteilung bekannt gegeben und macht damit das [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Mac Pro ab morgen verfügbar

Das lange Warten hat ein Ende, ab morgen lässt sich der im Sommer angekündigte Mac Pro bestellen (Store: (Url: http://prf.hn/click/camref:ihYr/pubref:macpro181213available/destination:http://store.apple.com/de/browse/home/shop_mac/family/mac_pro )). Bekannt war bereits, dass die beiden Standard-Konfigurationen 2999,- Euro bzw. 3.999 Euro kostet, ab morgen weiß man dann auch, welcher Aufpreis f ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crash Dummy

Willkommen bei einem der umfangreichsten Jump&Run-Games fuer iPhone//iPod.
Der liebenswerte Crashtest-Dummy Cid langweilt sich. In einer nach Sicherheit besessenen Welt ist er dazu gezwungen, Tag für Tag immer dieselben Sicherheitstests auszuführen. Doch als die Tochter seines Erfinders Professor Advisor von dessen bösem Gegenspieler D-Troit entführt wird, erhält Cid endlich die Gelegenheit, ein richtiges Abenteuer zu erleben. Der Spieler steuert Cid fortan durch zehn Level mit je drei Stages, wo er jede Menge Hindernisse springend, kriechend oder kletternd überwinden muss.

Die Story von Crash Dummy wird durch aufwändig von Hand gezeichneten Comics und kleinen Videosequenzen erzählt. 25 verschiedene Gegnertypen und sieben Boss-Gegner warten auf den Spieler, die durch den Einsatz unterschiedlicher Waffen wie Bazookas, Eis-Laser oder Flammenwerfer bezwungen werden können.

Features:
•Remake eines klassischen Platformers für mobile Geräte
•16 herausfordernde Level mit 6 Endbossen
•Hochwertige Cartoons und Videosequezen erzählen die Story
•Unterschiedliche Fähigkeiten wie Schleichen, Springen, Rutschen, etc.
•Verschiedene Waffen wie Bazookas, Eis-Laser und Flammenwerfer
•25 verschiedene Gegnertypen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Neuer Mac Pro ab Donnerstag erhältlich

Das Warten hat ein Ende: Die von vielen Anwendern sehnsüchtig erwartete neue Mac-Pro-Generation kann ab dem morgigen Donnerstag bestellt werden. Das gab Apple heute bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Mini-Serie] Raspberry PI und Apple #1: AirPrint für alte Drucker

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0236-Serie.jpg
Hits:	5334
Größe:	253,1 KB
ID:	104601 Ich habe es ja im Sommer versprochen: Ich möchte eine kleine Serie starten, in der ich mich mit dem Raspberry PI beschäftige. Der kleine Einplatinen-Computer, der ursprünglich für Kids entwickelt wurde, kann auch im Zusammenspiel mit OS X nützliche Dienste leisten, wie zum Beispiel
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Beste aus 2013

Apple hat im iTunes Store das Beste aus 2013 aus den Kategorien Musik, Filme, TV Sendungen, Podcasts, Bücher und Apps gewählt.

Dabei ist unter anderem das Album D.N.A. von Genetikk, Django Unchained und Breaking Bad.

von Genetikk
Preis:

iTunes Store


Django Unchained von Quentin Tarantino
Preis:

iTunes Store


von Breaking Bad
Preis:

iTunes Store

Die beste App für iOS ist Lern Englisch mit Duolingo.

Lern Englisch mit Duolingo von Duolingo
Preis: Gratis

iOS App Store

Unter den Spielen Ridiculous Fishing als bestes Spiel des Jahres gewählt und Plants vs. Zombies 2 befindet sich auf dem zweiten Platz.

Ridiculous Fishing - A Tale of Redemption von Vlambeer
Preis: 2,69 €

iOS App Store


Plants vs. Zombies™ 2 von PopCap
Preis: Gratis

iOS App Store

Die komplette Liste von Apple findet ihr hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WeatherPro zeigt Wetter jetzt im Lockscreen an

WeatherPro für das iPhone hat kurz vor der App Store Pause noch eine Aktualisierung erhalten.

WeatherProEigentlich haben wir gedacht, wir kommen ohne erneute Erwähnung von WeatherPro (App Store-Link) aus. Dem ist nicht so. Mit dem heutigen Udpate gibt es eine neue Funktion, die wirklich interessant ist.

Wer morgens nur schnell einen Blick auf die Temperatur werfen möchte, muss sein iPhone entsperren und die favorisierte Wetter-App aufrufen. WeatherPro macht es dem Nutzer jetzt noch einfacher. Die Entwickler machen sich die Hintergrundaktualisierung von iOS 7 zu nutzen und fragen so im Hintergrund das Wetter ab, dass dann im Lockscreen angezeigt wird. Die Ansicht erfolgt wie bei einer Push-Nachricht, die man ohne des Entsperren des iPhones sehen kann.

Da die Entwickler keine Möglichkeit haben das zeitliche Abfrageintervall zu beeinflussen, kommen die Meldungen in unregelmäßigen Abständen, so wie iOS die Hintergrundaktualisierung durchführt. Diese Funktion ist nur für Premium-Nutzer verfügbar und muss in den Einstellungen unter “Notification Center” aktiviert werden. Voraussetzung ist natürlich ein iPhone mit iOS 7.

Des Weiteren bringt das Update auf die Version 3.8 volle Unterstützung für den 64 Bit Chip für das iPhone 5s mit, auch wurde die App weiter für iOS 6 und iOS 7 optimiert und Fehler behoben. Wir halten an unseren Standpunkt natürlich fest: WeatherPro ist und bleibt unsere liebste Wetter-App, die vor allem mit dem Premium-Abo wirklich viele und ausführliche Informationen zum aktuellen Wetter in ganz Europa anzeigt.

Zum Abschluss noch eine kurze Anmerkung: Nach dem Aktivieren des Lockscreen-Widget müsst ihr etwas Zeit in Kauf nehmen, bis iOS eine Aktualisierung im Hintergrund durchführt, bis das Wetter im Widget angezeigt wird. Aktuell muss WeatherPro für das iPhone mit 2,99 Euro bezahlt werden, die iPad-Version kostet 3,99 Euro und wurde noch nicht mit den neuen Funktionen ausgestattet.

Der Artikel WeatherPro zeigt Wetter jetzt im Lockscreen an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMovie 10: “ARGH APPLE! Was hast du dir gedacht?” – Video-Review + Anleitung

imovie-10-video-review

iMovie 10 – Update

Bereits vor einiger Zeit wurde unteranderem auch iMovie ein Update verpasst. Deutlich spürbar ist der Schritt Richtung Final Cut Pro X –  ein dunkles und edles Look & Feel zusammen mit dem Abbau einiger Funktion um für mehr Übersicht zu sorgen.

iMovie 10 – Weg zur Übersicht oder Abbau von Funktionen?

Zwar kam das Update bei einige Nutzern gut an, da es nun noch einfacher ist den eigenen Film zu schneiden, doch einigen iMovie Nutzern sagte das Update zum größten Teil nicht zu. Dieser Gruppe fehlten die verschwundenen Funktionen und beschwerten sich lautstark über das undurchdachte Update. Da bleibt anscheinend nur noch der Sprung auf das teuere Final Cut Pro X….vielleicht war das von Apple auch beabsichtigt…

iMovie 10 – Review + Anleitung

Folgendes Video fasst einige Dinge zusammen, die eher schief gegangen sind…dazu gibt es eine kurz Anleitung, wie ihr wieder zurück zu iMovie 9 kommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBooks erlaubt das Verschenken von Büchern

Pünktlich zu Weihnachten kann man nun neben Apps, Filmen und Musik auch Bücher aus dem iBooks Store verschenken. Anstatt das Buch in gedruckter Form bei Amazon zu bestellen, kann man dem Empfänger jetzt einfach eine Nachricht mit einem Gutscheincode für ein eBook zukommen lassen.
Ob das jedoch wirklich für Weihnachtsgeschenke verwendet wird, bezweifle ich, da ein gedrucktes Buch als Geschenk viel schöner ist als ein eBook zu herunterladen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 18. Dezember (6 News)

Was gibt es zur Wochenmitte neues aus der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 14:15 Uhr – Mac: WISO Steuer:Mac 2014 nur 25,50 Euro +++
WISO Steuer:Mac 2014 (für das Steuerjahr 2013) (Amazon-Link) ist heute im Amazon Adventskalender für nur 25,50 Euro zu haben. Vor einigen Wochen gab es das Programm einige Euro günstiger, dieser Preis ist aber immer noch sehr gut.

+++ 8:05 Uhr – Entwickler: iOS 7 ab Februar Pflicht +++
Apple hat den Entwicklern des App Stores mitgeteilt, dass Updates und neue Apps ab dem 1. Februar zwingend mit der neuesten Version von Xcode 5 erstelle werden müssen – damit verbunden ist eine verpflichtende technische Optimierung für iOS 7.

+++ 8:00 Uhr – Bücher: Jetzt auch als Geschenk +++
Bisher konnte man in iTunes keine Bücher verschenken – kurz vor Weihnachten macht Apple genau das möglich. Beachtet aber, dass die Option nur dann zur Verfügung steht, wenn ihr mit Kreditkarte oder Click&Buy bezahlt.

+++ 7:55 Uhr – The Walking Dead: Zweiter Teil in dieser Woche +++
Die Entwickler von Telltale haben bestätigt, dass der zweite Teil des Spiels The Walking Dead noch in dieser Woche im App Store erscheint. Wir gehen von einer Veröffentlichung am Donnerstag aus und werden euch natürlich umfassend über die App informieren.

+++ 7:50 Uhr – Apple: Werbespots in der Wirklichkeit +++
Apple hat gestern zwei neue Weihnachts-Werbespots (Link 1, Link 2) veröffentlicht. Wie genau diese Spots aber eigentlich in der Realität aussehen, könnt ihr in diesem Video sehen. Klasse gemacht!

+++ 7:45 Uhr – Mailbox: Jetzt auch mit Yahoo und iCloud +++
Die von Dropbox aufgekaufte Mail-Applikation Mailbox funktioniert jetzt nicht mehr nur mit Gmail, sondern auch mit Mail-Accounts von Yahoo und iCloud. Außerdem können Mails bereits im Hintergrund synchronisiert werden, wenn man iOS 7 verwendet.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 18. Dezember (6 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Weihnachtsmann sucht Frau

Weihnachtsmann sucht Frau
Harvey Frost

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Comedy

Der Weihnachtsmann möchte sich zur Ruhe setzen. Sein Sohn Nick ist längst alt genug für die Nachfolge. Aber etwas Wichtiges fehlt noch: Nick braucht dringend eine liebende Ehefrau, die sich mit ihm gemeinsam um Weihnachten kümmert. Elf Ernest hat eine Liste von Heiratskandidatinnen zusammengestellt und reist mit ihm nach Südkalifornien, wo die idealen Ehefrauen leben. Die Liste ist enttäuschend, aber der zukünftige Weihnachtsmann lernt zufällig die hübsche Beth und ihren kleinen Sohn Jake kennen. Seit dem Tod ihres Mannes hat Beth allerdings nicht nur die Liebe aufgegeben, sie glaubt auch schon lange nicht mehr an den Weihnachtsmann. Nick bleiben nur wenige Tage, um seine Traumfrau zu gewinnen und sie von der Existenz des Weihnachtsmannes zu überzeugen.

© 2012 by Elite Film AG

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 85 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Lesetipp] Einheitliche Ladestecker für Laptops geplant

Im nächsten Jahr könnte es einen einheitlichen Standard für Laptop-Netzteile geben. Diese Vereinheitlichung würde Elektroschrott vermindern und das Leben der Verbraucher erleichtern. Möglicherweise wird es für Ultrabooks und Notebooks jedoch verschiedene Standards geben.Die internationale Normierungsorganisation IEC kündigte an, im nächsten Jahr einen Standard für Laptop-Netzteile einzuführen. Bisher sind noch viele Details im Unklaren. Die IEC gab lediglich bekannt, dass sie unter der Normierungs-Nummer 62700 die Netzteile für Laptops vereinheitlichen will.Laptop-Netzteile unterscheiden … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Schweizer Google-Hits: iOS 7 und iPhone 5s in den Top 5

Mit dem nahenden Jahresende beginnt auch wieder die Zeit, in welcher diverse Jahresrückblicke veröffentlicht werden. Nachdem Apple in dieser Woche diverse Apps mit dem Prädikat «Best of 2013» ausgezeichnet hatte, hat auch Google die beliebtesten Suchanfragen des Jahres 2013 publiziert.

Google hat in der Kategorie «Suchanfragen» alle Suchanfragen zusammengetragen, die gegenüber dem Vorjahr den grössten Zuwachs an Suchanfragen erhalten haben.

  1. Paul Walker: Während der im November 2013 tödlich verunglückte Schauspieler im Jahr 2012 nicht so oft gesucht worden ist, stiegen die Suchanfragen aufgrund der traurigen Umstände rasant an.
  2. Ricardolino: Die neue Plattform von Ricardo wurde von den Schweizern oft gesucht. Zu diesem Trend beigetragen haben dürfte die grossangelegte Werbekampagne des Unternehmens.
  3. iPhone 5s: Das neue Flaggschiff von Apple wurde von den Schweizer Nutzern sehr oft gesucht.
  4. iOS 7: Viele Schweizer wollten sich nach der Veröffentlichung von iOS 7 über das neue mobile Betriebssystem informieren.
  5. GTA V: Die neuste Version des Spieleklassikers entwickelte sich bereits nach den ersten Verkaufstagen zum Erfolg
  6. Kate Middleton
  7. Beatrice Egli
  8. Eishockey-WM
  9. Ostern 2013
  10. Gagnam Style

Diese Statistik kann als Indiz für die Beliebtheit von Apple bei der Schweizer Bevölkerung herangezogen werden. Kein anderes Elektronikgerät schaffte es neben dem iPhone 5s in die Top 10.

Von Google ebenfalls ausgewertet wurden die beliebtesten Gadgets der Schweizer. Auch in dieser Kategorie lag Apple in der Gunst der Nutzer weit vorne. In die Top 10 schafften es insgesamt vier Geräte von Apple. Lediglich zwei Geräte von Apples grösstem Konkurrenten Samsung schafften es in die Top 10.

  1. iPhone 5s
  2. Samsung Galaxy S4
  3. iPhone 5
  4. Playstation 4
  5. HTC One
  6. iPad
  7. Samsung Galaxy S3
  8. iPad mini
  9. Nexus 5
  10. Nokia Lumia 920

Apple scheint in diesem Jahr bei vielen Nutzern auch für Verwirrung gesorgt zu haben. In der Kategorie «Was ist…?» stieg die Anzahl der Suchanfragen nach dem Begriff «AirDrop» exponentiell an. Kein anderer Begriff wurde im Vergleich zum Vorjahr mehr neu gesucht als die von Apple eingesetzte Technik.
Bei AirDrop handelt es sich um ein von Apple entwickeltes Übertragungsprotokoll, um Daten drahtlos auf eine kurze Distanz zwischen mehreren Geräten austauschen zu können. Genutzt wird bei AirDrop nicht nur das WiFi-Netzwerk zur Übertragung der Daten, sondern auch Bluetooth.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Footprint – Where I’ve Been

“Footprint – Where I’ve Been” ist eine schön gestaltete Karten-App, erhältlich für das iPhone und das iPad. Trage einfach den Ort ein, wo du schon warst, indem du Notizen auf der Karte machst. Die Heatmap zeigt dir die Häufigkeit deiner Besuche an. Du kannst die dargestellten Farben in der Heatmap nach deinen Vorstellungen ändern, zum Beispiel in deine Lieblingsfarbe. Es sind viele Kartenquellen verfügbar. Aufgrund der Möglichkeit der Offlinesynchronisation kannst du jederzeit ein- und auschecken, überall auf der Welt. Auch ohne Internetzugang kannst du immer noch deinen aktuellen Standort eintragen und ihn später updaten, wenn du wieder Zugang zum Internet hast. Also, wo bist du gewesen? Lade die App herunter und leg´ los!

3 Meter langes Datenkabel für alle iPhones bis 4S oder für iPhone 5/C/S ab 9,90 €
Features:

1. Mache Notizen und trage sie auf der Karte ein
2, Wähle aus mehreren Kartenquellen
3, Heatmap-Darstellung
4, Passe die Farbeinstellungen an
5, Offlinesynchronisation

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toast 11 Titanium an OS X 10.9 angepasst

Roxio hat ein Update für die Brenn- und Authoringsoftware Toast 11 Titanium veröffentlicht. Die Version 11.2 führt Unterstützung für das neue Betriebssystem OS X 10.9 "Mavericks" ein und verbessert die Stabilität.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung wirbt Apple Store Designer ab

Samsung fokussiert sich offenbar darauf, eine ähnliche Store-Kette wie Apple aufzubauen.

Ein Indiz dafür ist die aktuelle Verpflichtung von Tim Gudgel. Der Apple-Mann kümmerte sich zuletzt um das Design der Apple Stores. Fünf Jahre hat Gudgel in Cupertino verbracht, bevor ihn die Südkoreaner jetzt anheuerten. Gudgel gilt laut MacRumors als “Erfinder” der Glasfront des New Yorker Upper West Side Stores.

Upper West Side Apple Store

Mit Michael Forrest gab es vor Monaten bereits einen Apple-Neuzugang bei Samsung. Forrest ist Spezialist für den Einzelhandel. Aktuell ist davon auszugehen, dass Samsung zunächst auf In-Store-Konzepte setzt. So könnte ab 2014 in Best-Buy-Filialen an vielen amerikanischen Orten ein Shop-in-Shop entstehen. Dort würden auf einer größeren Fläche Samsung-Produkte präsentiert.

Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Max Axe: Endless-Runner trifft Axt-Weitwurf erstmals zum Nulltarif


Zum ersten Mal seit dem Release Ende Oktober diesen Jahres bietet Naked Sky Entertainment den lustigen Endless-Runner Max Axe (AppStore) kostenlos im AppStore an. Damit könnt ihr beim Download erstmals die bisher durchgängig veranschlagten 1,79€ für die gut 45 Megabyte große Universal-App sparen.

Bisher unerwähnt ist zudem geblieben, dass das Spiel vor einigen Tagen ein Update auf Version 1.3.0 erhalten hat. Dank diesem grüßt das Spiel nun im winter- und weihnachtlichen Look.

Im AppStore erhält Max Axe (AppStore) bei den bisherigen Bewertungen durch die User die vollen fünf Sterne. Ok, zugegeben, es sind noch nicht allzu viele Stimmen abgegeben worden, weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

xMount Smart Stand mit der Kraft des Geckos: Der smarte Tischständer klebt das iPad fest!

Pressemitteilung Warum nicht gleich so? Der xMount Smart Stand ist der aufs Wesentliche reduzierte Design-iPad-Ständer, auf den alle gewartet haben. Der smarte Aluminumständer saugt sich mit...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WISO steuer:Mac 2013 heute nur 25,50 Euro

Im Rahmen des Amazon Adventskalenders stellt der Online-Händler Tag für Tag bis Heiligabend insgesamt 30 Schnäppchen in den Mittelpunkt. Auf eins dieser Produkte möchten wir in diesem separaten Artikel aufmerksam machen. Diese Rede ist von WISO steuer:Mac 2013 (für das Steuerjahr 2013). Die Software ist nur heute um 36 Prozent im Preis gesenkt.

wiso_steuer_mac_2014

Jedes Jahr steht wieder und wieder die Steuererklärung an. Zugegebenermaßen, es gibt spannendere Themen, allerdings bleibt uns nichts anderes übrig, als diese fristgerecht beim Finanzamt einzureichen. Eine Steuererklärungssoftware ermöglicht es auch dem Otto-Normal-Verbraucher schnell und einfach seine „Erklärung“ bei der Finanzbehörde einzureichen und sich seine Steuerrückzahlung zu holen.

WISO steuer:Mac ist die beliebteste Steuererklärungssoftware auf dem Mac. Vor wenigen Wochen haben die Entwickler der Buhl Data GmbH die jüngste Version WISO steuer:Mac 2014 für das Steuerjahr 2013 freigegeben. Die Verbesserungen im Vergleich zur Vorgängerversion liegen unter anderem in der Unterstützung des Retina Displays beim MacBook Pro. Zudem gibt es eine vereinfachte Benutzerführung, neue und angepasste Steuertipps, einen neuen Themenfilter, die Möglichkeit zur vorausgefüllten Steuererklärung (einfach die Daten bei eurem Finanzamt abrufen), eine neue Terminfunktion mit Import, Export, Synchronisation und einiges mehr.

Jetzt könnte man denken, dass sich die Steuererklärung für das Steuerjahr 2013 noch in weiter Ferne befindet. Richtig. Das Jahr 2013 ist noch nicht zu Ende, aber früher oder später steht die Steuererklärung an. Warum nicht jetzt schon einmal die Software zum absoluten Schnäppchenpreis von 25,50 Euro bestellen und in einigen Wochen nutzen. Die Software wird ja nicht „schlecht“. 36 Prozent Rabatt auf WISO steuer:Mac 2014 gibt es nur heute im Amazon Adventskalender.

Hier geht es zum Amazon Adventskalender

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reduzierte Software im Mac App Store

Sechs Mac-Programme sind für kurze Zeit noch zu einem teils erheblich gesenkten Preis erhältlich – darunter ein FTP-Client, ein Feed-Reader sowie TuneSpan zur Aufteilung der iTunes-Bibliothek auf verschiedene Laufwerke.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel: Fantastical 2 · Kalender- und Erinnerungen-App für das iPhone und iPod touch

Dass Apple bei der Wahl seiner (Mac App Store-)App der Jahres manchmal deutlich daneben liegt, haben sie erst kürzlich mit Wunderlist mehr als bewiesen.

Für iOS kann ich entsprechende Wahl aber weitestgehend nachempfinden. Einer der Kandidaten ist nämlich Fantastical 2, das auch in meinem ausführlichen Review sehr gut bewertet wurde.

Und apropos Review:
Seit diesem sind zwei neue Updates veröffentlicht worden. Neben einigen Bugfixes wird nun auch TextExpander ab Version 2.3 unterstützt und Waze als zusätzliche Kartenoption angeboten.

VERLOSUNG

Entwickler Flexibits Inc. hat aptgetupdateDE für ein Gewinnspiel zwei Promo Codes von Fantastical 2 zur Verfügung gestellt.

Zur Teilnahme kommt erneut Rafflecopter zum Einsatz, bei dem folgende Lose enthalten sind:

  • Frage beantworten
  • aptgetupdateDE bei Facebook folgen
  • aptgetupdateDE bei Twitter folgen

Die Auslosung findet kommenden Sonntag, den 22.12.2013, statt. Viel Glück!

a Rafflecopter giveaway

Wer Fantastical 2 lieber direkt kaufen, anstatt gewinnen möchte, ist aktuell mit 3,99 Euro dabei. Zur Installation wird iOS 7 minimal vorausgesetzt.

Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen in einer App (AppStore Link) Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen in einer App
Hersteller: Flexibits Inc.
Freigabe: 4+4.5
Preis: 3,99 € Download

Bitte daran denken, dass sich unsere Feed-Adressen geändert haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Multiplayer-Spaß “King of Opera” bringt 3 neue Spielmodi

Ihr sitzt gerade auf der Arbeit, in der Uni oder Zuhause und habt etwas Zeit? Dann fordert eure Freunde zu einem Spiel auf!

King of OperaMultiplayer-Spiele an einem Gerät machen immer wieder Spaß. Genau in diesen Beriech fällt auch King of Opera (App Store-Link), das gestern Abend auf Version 1.13 aktualisiert wurde. Der Download ist 48,1 MB groß und kostet zur Zeit 2,69 Euro.

Durch das Update hat der Entwickler gleich drei neue Spielmodi bereitgestellt. In Santa-Trubel schlüpft man passend zur Jahreszeit in ein Weihnachtskostüm und singt um die Wette, in Pinguinrutsche ist die Bühne vereist und dadurch deutlich schwieriger zu begehen. Zu guter Letzt kann man in Sumojagd als Sumoringer antreten, die natürlich viel stärker sind als zuvor. Mit den neuen Spielmodi wird noch mehr Abwechslung geboten.

King of Opera ist ein gelungener Multiplayer-Spaß für die ganze Familie – auf dem iPad ist das Spiel noch etwas besser als auf dem iPhone. Natürlich wollen wir euch noch eine Zusammenfassung des eigentlichen Gameplays mit auf den Weg geben.

Ziel ist es, die Gegner mit dem eigenen runden Opernsänger aus der Arena zu befördern. Die Spielfiguren drehen sich ständig in eine Richtung, mit einem Klick kann man sie nach vorne laufen lassen.

Das klingt recht einfach, doch manchmal schafft man es einfach nicht den Gegner von der Bühne zu schubsen. Es werden mehrere Runden gespielt, am Ende gewinnt derjenige, der am längsten im Scheinwerferlicht singen konnte – die Punkte werden dabei in der eigenen Ecke angezeigt. Ab einer gewissen Zeit macht man es überlegenen Spielern aber nicht einfach: Der letztplatzierte Sänger wird irgendwann automatisch etwas stärker, um es auch mal ins Scheinwerferlicht zu schaffen.

Mit den neuen und vorhandenen Spielmodi wird King of Opera einmal mehr zur Empfehlung. Aktuell verlangen die Entwickler 2,69 Euro, wer Glück hatte konnte das Spiel sogar schon einmal kostenlos laden. Wir finden: Auch die 2,69 Euro sind gerechtfertigt. Einen ersten Einblick gibt es im Gameplay-Trailer (YouTube-Link), der allerdings noch nicht die neuen Modi zeigt.

King of Opera im Video

Der Artikel Multiplayer-Spaß “King of Opera” bringt 3 neue Spielmodi erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Gaming: iOS dominiert, Android holt auf

iOS ist noch immer für Spiele-Entwickler deutlich lukrativer als Android. Doch Googles Betriebssystem holt auf: In den letzten Wochen gab es laut Analyse des Marktforschers Distimo auffällige Bewegungen in der Aufteilung der Umsätze. Während die Auswertung für Juli noch ein Verhältnis von 70 Prozent zu 30 Prozent iOS zu Android ergab, liegt man nun im November bei 63 zu 37 Prozent.In Sachen mobile Gaming wird Android damit also immer attraktiver für Entwickler. Der Marktforscher Distimo bietet eine App-Analyse für zahlende Kunden und veröffentlicht regelmäßig im eignen Blog einen … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mailbox für iOS ab sofort mit Yahoo Mail und iCloud Support

Die App Mailbox für iOS der Macher von Dropbox wurde nun mit einem umfangreichen Update versehen, das zahlreiche zusätzliche Funktionen liefert.

Mailbox für iOS

Mailbox unterstützt ab der neuesten Version die E-Mail-Konten von Nutzern von Yahoo Mail und iCloud. Bis zum aktuellen Zeitpunkt waren Nutzer der App nur in der Lage, die Google Mail-Konten mit der iOS-App synchronisieren zu können.
Mailbox für iOS ist nach wie vor kostenlos im App Store verfügbar und unterstützt eine besonders komfortable Synchronisierung vom eigenen E-Mail-Konto.

Hier findet Ihr die Gratis-App im App Store zum Download

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Modern Labyrinth

Moderne Labyrinth ist ein Spiel, wo Sie einen Ball durch Kippen des Telefons durch ein Labyrinth bewegen müssen.

Technische Daten:

  • 36 einzigartige Levels.
  • Realistische Physik.
  • Schwerkraft umkehren.
  • Teleporter.
Download @
App Store
Entwickler: kevin jego
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mailbox unterstützt jetzt iCloud und Yahoo

Der Cloud-Anbieter Dropbox kaufte im März Mailbox, eine Mail-App für iPad, iPhone und iPod touch, und entwickelt die Anwendung seitdem kontinuierlich weiter. Mailbox soll das Abrufen und Verfassen von Mails einfach, schnell und mobilgerätefreundlich machen. Nachrichten können durch Wischen ins Archiv oder den Papierkorb verschoben werden und der Verlauf von Mail-Kommunikationen ist ähnlich ein ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhält Patent auf Computer mit integriertem Beamer

Bereits 2008 von Apple als Patent beantragt, doch erst diese Woche erfolgreich registriert, soll sich der „tischfreie Computer“ auch am Boden, in einem Regal oder fast überall anders aufstellen lassen, von wo aus er seine Bildschirmausgabe auf nahezu jede beliebige Oberfläche projizieren kann.Als integriertes Gerät soll der im Patent beschriebene „desk-free computer“ Synergien nutzen können, die mit Kombinationen aus handelsüblichen Rechnern und Beamern nicht verfügbar sind. Sensoren für die Lage des Geräts im Raum, Umgebungsbeleuchtung, Winkel und Entfernung zur Projektionsfläche sollen … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 18.12.13

Produktivität

TIME - Notes, Tasks & Events TIME - Notes, Tasks & Events
Preis: 2,69 €
Private Notes+ Private Notes+
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

MyGoggles MyGoggles
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Watermark Cam Pro Watermark Cam Pro
Preis: Kostenlos

Bildung

Chemist Chemist
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

wpid-Bildschirmfoto2013-12-18um12.50.55-2013-12-18-13-00.jpg

Wirtschaft

Musik

Wobble Bass Station HD Wobble Bass Station HD
Preis: Kostenlos
Star Scales Pro For Guitar Star Scales Pro For Guitar
Preis: Kostenlos
Click Space lite Click Space lite
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Biorhythms 4U Biorhythms 4U
Preis: 1,79 €

Spiele

Color Tower Color Tower
Preis: Kostenlos
Mahjong™ Mahjong™
Preis: Kostenlos
Wave Trip Wave Trip
Preis: Kostenlos
J-Werewolf: EP1
Preis: Kostenlos
Stickman Trampoline PRO Stickman Trampoline PRO
Preis: Kostenlos
Sage Fusion 2 (RPG VN) Sage Fusion 2 (RPG VN)
Preis: 0,89 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.9.1 Mavericks von Apple zum Download freigegeben

os-x-10-9-1Im November 2013 ist OS X 10.9.1 in die Betaphase gegangen und vor wenigen Stunden wurde nach der Veröffentlichung einiger Entwicklerversionen die finale Version des Mavericks-Updates zum Download freigegeben. Die letzte Betaversion trug die Buildnummer 13B40 und ist am 3. Dezember 2013 erschienen. Laut den Kollegen von “Macrumors” beinhaltet die Aktualisierung einen verbesserten Support von [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carcassonne mit neuer Erweiterung “Burgfräulein und Drache”

carcassonne_dragon_ingame_700pxKein Spiel hat eine derart lange Verweildauer auf meinen Geräten wie die großartige iOS-Umsetzung des Brettspiels Carcassonne (AppStore Link, 5,99€) der Münchener Entwickler TheCodingMonkeys. Inzwischen ist ein Großteil meines Freundes- und Familienkreises damit ausgerüstet und es finden quasi permanent diverse Partien statt. Seit der Veröffentlichung [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWork Update endlich auch für Käufer von iWork 09

Mac OS X Mavericks 10.9

Soeben hat Apple ein Update in den Appstore gebracht, dass es auch all jenen Nutzern, die iWork damals auf DvD gekauft haben erlaubt, ein Update auf die neuen iWork Versionen durchzuführen. Falls ihr euch auch iWork damals auf DvD gekauft habt, solltet ihr dringend einen Blick in den Appstore werfen.

Bildschirmfoto 2013-12-18 um 12.45.43

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Waterlogue macht aus Euren Fotos Wasserfarben-Bilder

Bilder, die mit Wasserfarben gemalt wurden, sehen gut aus. Fehlt Euch aber das nötige Talent, hilft die App Waterlogue weiter.

Die Universal-App verwandelt Eure Fotos in Wasserfarben-Bilder. Dazu wählt Ihr entweder eines aus Eurer Sammlung, macht ein Foto oder fügt ein kopiertes Bild ein. Die App berechnet dann das neue Kunstwerk. Hier nimmt sie sich allerdings ein bisschen Zeit: Ein bis anderthalb Minuten kann so ein Vorgang schon mal dauern. Ihr braucht also ein bisschen Geduld. 

waterlogue screen1

waterlogue screen2

Das Ergebnis ist dann allerdings aller Ehren wert. Auch einen Vorher-Nachher Vergleich bietet die App. Bevor Ihr das Werk beendet, stellt Ihr noch die Feinheit der Pinselstriche und die Helligkeit ein. Das fertige Bild teilt Ihr dann über verschiedene Services wie Twitter, Tumblr oder Instagram – oder Ihr speichert es nur in Eurer Fotobibliothek ab. Dabei könnt Ihr dann auch das Dateiformat und die Größe festlegen. (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, englisch)

Waterlogue Waterlogue
Keine Bewertungen
3,59 € (uni, 40 MB)
Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So viel Umsatz generieren die Top-iOS-Apps

Die Gewinner im App Store sind Spiele mit dem sogenannten Freemium-Modell. Das hat die Jahresauswertung des App-Analyse-Anbieters Distimo ergeben. Die erst einmal in der Grundversion kostenlos angebotenen Apps generieren im Durchschnitt rund 90.000 US-Dollar Umsatz über In-App-Käufe - pro Tag. Die Top-Seller in den iOS-Charts sind laut Distimo Spiele. Und zwar Spiele, die im Grundsatz kostenlos angeboten werden, so der App-Analyse-Anbieter. 90.000 US-Dollar generieren demnach die besten Apps im Durchschnitt pro Tag.An einem typischen Tag errechnet Distimo für die Top 200 der Apps mit den … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zwingt Entwickler auf iOS 7

icon-ios7

Nachdem iOS 7 nun schon seit einigen Monaten zur Verfügung steht, geht Apple einen Schritt weiter und versucht so viele Apps wie nur möglich auf die neue Version (iOS 7) upzudaten. Aus diesem Grund hat Apple eine Sperre für alle Entwickler ab 1. Februar eingeführt. Diese Sperre besagt, dass keine Apps mehr aktualisiert werden dürfen, die auf iOS 6 oder eine niedrigere Version setzen. Genauer gesagt muss die App in Xcode 5 entwickelt werden, um vom Prüfungsteam durch gewunken zu werden. Somit will Apple alte Software einfach verhindern.

Entwickler nicht gerade glücklich
Es gibt einige Entwickler, die sich bis jetzt dem iOS 7-”Zwang” entzogen haben, oder einfach nicht das Geld haben, die App auf den neuesten Standard zu bringen. Genau diese Entwicklerschicht ist nicht gerade glücklich über die Entwicklung von Apple. Wahrscheinlich werden dann wieder einige Apps aus dem App-Store genommen und die Zahl der iOS 7-Updates wird am 1. Februar wieder sprunghaft zunehmen.

Was sagt ihr zum Verhalten von Apple?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Panzer Corps: preisgekröntes PC-Strategiespiel neu fürs iPad


Diese Woche gibt es anscheinend nicht nur einen Spiele-Donnerstag, der uns morgen mit zahllosen Neuerscheinungen erwartet, sondern auch einen gefühlten Spiele-Mittwoch. Denn neben dem bereits am heutigen Morgen erwähnten Release von Telltale Games lange erwartetem Walking Dead: The Game - Season 2 ( AppStore ) gibt es noch den einen oder anderen Release am heutigen Tag, den wir euch auf jeden Fall nicht vorenthalten wollen. So hat Slitherine vor wenigen Stunden Panzer Corps ( AppSt weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Sonderpreis: iTunes-Tool TuneSpan und Kennwort-Manager 1Password

tunespan-iconDie Mac-App TuneSpan lässt sich momentan wieder für begrenzte Zeit zum Preis von 1,79 Euro laden. Das Programm ermöglicht es, iTunes-Mediatheken auf mehrere Festplatten zu verteilen und ist somit insbesondere für Nutzer mit großen Musik- oder Videosammlungen interessant. Beispielsweise könnt ihr, wenn die Festplatte eures MacBooks [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tomb Raider für iOS erschienen – Rovio stattet Angry Birds Star Wars mit neuen Levels aus

Mit Tomb Raider 1 hat es nun ein echter Klassiker der Sony PlayStation auf iOS-Geräte geschafft. Die App bietet 15 Stunden Spielzeit und unterstützt zudem externe iOS-Gaming-Controller. Der Entwickler Rovio hat die populäre Spiele-App Angry Birds Star Wars nun auch mit weiteren Levels aktualisiert.

Tomb Raider für iOS

Square Enix, die Entwickler von Tomb Raider 1, versprechen beim Port des Spiele-Klassikers, dass es sich um eine unbearbeitete Ausgabe der in die Jahre gekommenen Version aus dem Jahr 1998 handelt. Das Re-Release beinhaltet neben der klassischen Story auch zwei weitere Kapitel, die ursprünglich nicht im Spiel enthalten waren.
Obwohl die Bedienung auch mit einem Gaming-Controller möglich ist, scheint die Steuerung von Lara Croft mithilfe der virtuellen Tasten jedoch nicht gut umgesetzt worden zu sein. Dies berichten zahlreiche Käufer der App.

Tomb Raider 1 steht zum Preis von nur 0,89 Euro im App Store bereit. Die Universal-App setzt mindestens iOS 7.0 sowie knapp 300 MB freien Speicher voraus.

Hier geht es zum Download der App

Angry Birds Star Wars

Fans von Angry Birds Star Wars können sich ebenso auf Neuigkeiten freuen. So stehen nun in der neuesten Version der App 30 neue Levels zur Verfügung. Rovio spricht in diesem Zusammenhang vom bisher größten Boss-Kampf der gesamten Reihe.

Angry Birds Star Wars Version 1.5.0 ist 53 MB groß und kostet ebenso nur 0,89 Euro im App Store.

Hier geht es zum Download der App

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Produkte auf der Twitter-Wunschliste ganz oben

Auch in diesem Jahre stehen Apple Produkte bei vielen Leuten wieder ganz oben auf dem Wunschzettel. Egal ob groß oder klein, iPhone, iPad und Co. stehen hoch im Kurs. Dies haben in den letzten Jahren auch in diesem Jahr bereits einige Umfragen gezeigt. Eine jüngst durchgeführte Analyse zeigt nun, welche Produkte bei Twitter-Nutzern ganz oben auf dem Wunschzettel stehen. Vorweg sei gesagt, dass Apple mehrere Plätze in den Top 10 für sich verbuchen kann.

Analyst Piper Jaffray hat insgesamt 25.000 Tweets ausgewertet, die direkt an @Santa geschickt wurden und den Hashtag #WishList enthielten. Platz 1 des Rankings konnte das iPhone für sich verbuchen, dahinter liegen die Sony PlayStation 4 und das iPad.

piper_twitter_wunschzettel

Wie repräsentativ diese Auswertung ist, kann nicht gesagt werden. Es ist allerdings ein Indiz dafür, was sich Menschen, die über Technikverstand und einen Twitter-Account verfügen, wünschen. Und genau in diesem Segment schneidet Apple gut ab. Ein positiver Ausblick, so der Analyst.

“We would also note that the list encapsulates items that consumers want if money were no object,” Munster writes. “Although this doesn’t directly measure sales, we view the data as a positive, knowing that consumers continue to look to Apple products as the most desirable holiday gift.”

Blickt man auf die Tabelle, so zeigt sich, dass Apples iphone für 0,49 Prozent der Tweets verantwortlich war, die PS4 kommt auf 0,34 Prozent, dicht gefolgt vom iPad mit 0,33 Prozent. Dahitner folgen die Xbox (0,22 Prozent), MacBook (0,15 Prozent), Galaxy (0,14 Prozent), iPod (0,09 Prozent), Tablet (0,08 Prozent), Samsung (0,08 Prozent) und Android (0,03 Prozent).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dine: Kulinarisches Tagebuch für Hobby-Köche, Genießer und Eltern

Ihr ladet oft zum Mittag- oder Abendessen in die eigenen vier Wände, wisst aber nicht mehr, was ihr für wen und wann gekocht habt? Dine weiß Rat.

Dine 1 Dine 2 Dine 3 Dine 4

Die Universal-App (App Store-Link), die auf iPhone, iPod Touch und iPad geladen werden kann, wird derzeit im deutschen App Store zum Preis von 89 Cent angeboten. Dine bezeichnet sich als Untertitel mit „Ihr kulinarisches Tagebuch“ und benötigt dabei 16,9 MB eures Speicherplatzes sowie mindestens iOS 7.0 auf euren Geräten. Dafür sind alle Inhalte auch in deutscher Sprache nutzbar.

Wie eingangs schon erwähnt, lohnt sich Dine vor allem für Menschen, die gerne und oft kochen, und den eigenen Gästen oder der Familie nicht immer die gleichen Gerichte vorsetzen wollen. Wer also nicht mehr weiß, ob er das Kabeljaufilet auf Dijonsenfsauce oder das gebratene Kräuter-Knoblauch-Hühnchen den Arbeitskollegen oder dem Freundeskreis vorgesetzt hat, und zudem nicht mehr weiß, ob Katja und Johannes eigentlich beim Festmahl mit Tagliatelle in Pilz-Trüffelsauce dabei waren, wird mit Dine sicherlich etwas anfangen können. Auch wer die Übersicht behalten will, wann es für die Kinder zum letzten Mal Spaghetti Bolognese gab, kann die App für sich nutzen.

Dazu bedient sich Dine eines ganz einfachen Vorgangs: Über ein „+“-Symbol kann ein neues Essen mit Datum, Foto aus der Bibliothek oder Kamera, sowie kurzer Beschreibung der Gänge und den Teilnehmern festgelegt werden. Bei meinen Tests mit Dine stellte ich allerdings fest, dass die Gästeliste nur über eine Freigabe der Apple-eigenen Kontakte-App generiert werden kann. Hat man mit Menschen diniert, die nicht gleich in der Kontaktliste stehen, können diese nicht hinzugefügt werden.

Ebenfalls noch erweiterungsfähig ist das Anlegen von Essen mit mehreren Gängen. Zwar können über das „+“-Symbol mehrere Gänge hinzugefügt werden – hat man sich jedoch mit der Reihenfolge versehen, können die Gänge nicht mehr verschoben werden, und ein neuer Versuch wird notwendig. Auch ein iCloud-Sync ist bislang noch nicht integriert: Wer Dine sowohl auf iPhone und iPad auf dem gleichen Stand halten will, muss bisher alles manuell abgleichen.

Da Dine aber auch erst seit dem 10. Dezember dieses Jahres im deutschen App Store erhältlich ist und bereits ein kleines Update auf Version 1.1 erfahren hat, ist davon auszugehen, dass sich die Entwickler von Hoople weiterhin Gedanken machen und diese gewünschten Funktionen bald einfügen. Schon jetzt möglich ist ein Teilen der erstellten Menüs samt verschiedener Gänge bei Facebook: Dazu wird einfach der berühmte „f“-Button unterhalb des eingepflegten Gerichts angetippt.

Der Artikel Dine: Kulinarisches Tagebuch für Hobby-Köche, Genießer und Eltern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QuarkXPress 10.0.2 verbessert Leistung und Stabilität

Quark hat ein Update für die DTP-Software QuarkXPress 10 herausgebracht. Die Version 10.0.2 soll die Performance gegenüber QuarkXPress 10.0.1 in mehreren Bereichen verbessern, darunter beim Scrollen und beim Öffnen von Dokumenten älterer Formate.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diverse EA-Spiele kostengünstiger

Zum Fest hat der Spielekonzern viele iOS-Games preisreduziert – darunter auch zahlreiche Hittitel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Britische Nutzer erhalten Live-Fußball per Apple TV

Durch eine Anwendung von BSkyB ist es künftig möglich, alle sechs "Sky Sports"-Kanäle auf der Multimediabox zu sehen. Dazu ist allerdings ein Tagespass notwendig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stopft Lücken in WebKit und Safari

Safari-Patch

Mit den Safari-Versionen 6.1.1 und 7.0.1 behebt Apple einige Speicherverwaltungsfehler in WebKit, die zur Ausführung von Schadcode über das Internet missbraucht werden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Zeitgeist 2013: Platz 3 für das iPhone 5s

In Video, Bildern und Listen mit populären Suchanfragen des Jahres gestaltet Google auf einer dedizierten Webseite seinen Rückblick auf 2013. Als weltweiter Trend mit dem drittgrößten „Anstieg des Suchvolumens seit dem vorherigen Zeitraum“ findet sich das iPhone 5s in der internationalen Übersicht.Die weltweite Suchkategorie „Consumer Electronics“ führt das iPhone 5s sogar an - vor dem Samsung Galaxy S4, der Playstation 4 und der Xbox One. In der allgemeinen internationalen Auswertung „trendiger“ Suchbegriffe liegen jedoch die neulich verstorbenen Nelson Mandela und Paul Walker auf den … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProCam

AUFNAHMEMODI

- Einzelaufnahme
- Nachtmodus
- Anti-Verwacklung mit einstellbarer Empfindlichkeit (Hoch / Mittel / Gering)
- Serienbildmodus mit einstellbarer Bildqualität (Voll / VGA) und Aufnahmezähler
- Selbstauslöser
- Intervall
- Zeitraffer (time-lapse)
- Geräusch-Auslöser
- Gesichtserkennung mit automatischer Aufnahmeoption
- Große Taste
- Video

KAMERAFUNKTIONEN

- Volle Fokus- und Belichtungssteuerung ( Fokus und Belichtung per Touch einstellen
- Mit zwei Fingern antippen, um Fokus & Belichtung separat zu steuern
- Sperre für Fokus, Belichtung und Weißabgleich (WA)
- Manuelle Belichtungskorrektur (-2 – +2) – nur für iPhone 5S / iPhone 5C / iPhone 5 / iPod touch 5G
- Manuelle Weißabgleichkorrektur (3.500 – 9.500 Kelvin / Kerzenlicht – Schatten) – nur für iPhone 5S / iPhone 5C / iPhone 5 / iPod touch 5G
- Manuelle Sättigungssteuerung (0 -2) – nur für iPhone 5S / iPhone 5C / iPhone 5 / iPod touch 5G
- Einstellbare Bildauflösung (Voll / Hoch / Mittel / Niedrig)
- Einstellbares Seitenverhältnis (4:3 / 3:2 / 16:9 / 1:1)
- Einstellbare JPEG-Komprimierungsqualität (100 % / 90 % / 80 %)
- Verlustfreie Bildqualität
- Stehen vier Belichtungszeiten zur Verfügung (1/8 sec / 1/4 sec / 1/2 sec / 1 sec)
- Video Pause/Fortsetzung Funktion
- Einstellbare Video-Auflösung (Full HD: 1080p / HD: 720p /VGA: 640×480 / Gering: 480×360)
- Einstellbare Video-Bildrate (30 fps / 24 fps / 15 fps / 5 fps)
- Benutzerdefinierte Video FPS (1-30fps)
- Die Möglichkeit, noch während der Videoaufnahme zu fotografieren
- Echtzeit-Videostabilisierung (kann EIN/AUS geschaltet werden)
- Video Speicherplatz-Zähler
- Videoauflösung beim Zeitraffer (Full HD: 1080p / HD: 720p /VGA: 640×480 / Gering: 480×360)
- 6-fach digitaler Zoom
- Videozoom
- Audiometer (Pegel Avg. / Spitze)
- Geo Standort-Kennzeichnung
- Ausrichtungsgitter (Drittel / Dreiteilung / Gold / Horizont)
- Kameraunterstützung vorne/hinten
- Foto Datums-Stempel
- Foto Uhrzeit-Stempel
- Foto Orts-Stempel
- Foto Copyright-Stempel
- Video / Zeitraffer Datums-Stempel
- Video / Zeitraffer Orts-Stempel
- Video / Zeitraffer Copyright-Stempel
- Soundtracks können in Zeitraffer-Videos eingebettet werden
- Blitz-Einstellungen (Auto / An / Aus / Taschenlampe)
- Frontkamerablitz
- Schnellstart-Meldung

DESIGN

- Benutzeroberfläche vermittelt Optik und Gefühl einer echten Kamera
- 10 schöne Kamera-Motive
- Benutzeroberfläche passt sich der Orientierung des iPhone/iPod an
- Vollbildmodus in den Bildformaten 3:2 und 16:9
- Vollbildmodus im Videomodus für 1080p und 720p Auflösungen
- Drehbarer Moduswahlschalter
- Drehbarer Zoom-Knopf
- Anzeige des Batterieladestands in der Statusleiste
- Anzeige des Festplatten-Speicherplatzes in der Statusleiste
- Lautstärke erhöhen- Snap
- Lautstärke verringern- Torch

Download @
App Store
Entwickler: Samer Azzam
Preis: 0,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wann erscheint 2013 der neue Mac Pro?

Über das Erscheinungsdatum des neuen Mac Pro wird zur Zeit heftig diskutiert. Angeblich sollen bei Apple die Vorbereitungen für den Verkaufsstart auf Hochtouren laufen, Apple-Mitarbeiter gezielt Geschäftskunden ansprechen und Analysten erwarten für dieses Jahr eine deutliche Steigerung der Mac-Verkäufe. Doch … Weiterlesen →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Update für iPod nano

Apple hat ein Update für die aktuelle iPod-nano-Generation veröffentlicht. Die Version 1.0.3 bietet Verbesserungen für die Darstellung von Untertiteln und Fehlerkorrekturen. Das Update steht über iTunes zum Download bereit. Die siebte iPod-nano-Generation ist seit Oktober 2012 erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirServer in Version 5.0: Das iPhone-Display auf dem Rechner

refcUm den Inhalt des iPhone-Displays per Airplay auf dem eigenen Mac (bzw. dem Windows-Rechner im Büro) anzuzeigen, bieten sich inzwischen zwei Programme mit ähnlichem Funktionsumfang an: Reflector und AirServer. AirServer ist jetzt in Version 5.0 verfügbar und führt eine neue Aufnahme-Funktion ein, die nicht nur [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Urkundenfälschung: Pegatron setzt auf Gesichtserkennung der Arbeiter

Nachdem ein 15-jähriger Chinese nach der Arbeit beim Apple-Zulieferer Pegatron an einer Lungenentzündung starb und aufgrund seines jungen Alters seine Papiere fälschte, um eine Anstellung zu erhalten, integriert das taiwanische Unternehmen nun eine Technologie der Gesichtserkennung, sodass die Angestellten eindeutig einem bestehenden Datensatz zugeordnet werden können. Wie das Wall Street Journal berichtet, sorgt Pegatron auf diesem Weg dafür, dass Unbefugte und minderjährige Arbeitnehmer bei Auffälligkeiten bezüglich der Identifizierung kontrolliert und entdeckt werden.

Apple-Zulieferer Pegatron

Innerhalb der Datensätze eines jeden Arbeiters bei Pegatron wertet die Software unter anderem das gespeicherte Bild vom Ausweis aus und stellt dieses dem Gesicht gegenüber. Des Weiteren ist die Technologie mit der Polizei verknüpft und meldet sich bei  den Kontrollen automatisch, sofern eine offene Straftat oder ähnliche Probleme zur Person vorliegen. Treten hier vor allem Differenzen beim angegebenen Alter auf, so können Minderjährige in der Belegschaft aufgespürt werden.

Pegatron steht in der Kritik

Neben dem besagten Tod eines 15-jährigen Chinesen gilt es aktuell noch mindestens 4 weitere ähnliche Fälle zu untersuchen. Angeblich sollen diese eng mit den schlechten Arbeitsbedingungen bei Pegatron zusammenhängen. Sowohl Pegatron als auch Apple meldeten sich bezüglich des Todes des jungen Chinesen bereits zu Wort und bekundeten, dass der Junge an einer Lungenentzündung starb, die nicht mit der Arbeit im Werk zusammenhängt. Aufgrund seines Alters durfte der Chinese eigentlich gar nicht beschäftigt werden. Dies schließt das chinesische Gesetz aus. Allerdings fälschte der Junge seinen Ausweis und gab dabei an, dass er bereits 20 Jahre alt sei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mailbox: „Inbox Zero“-Mail-Client unterstützt ab sofort Yahoo Mail und iCloud

Mailbox, die alternative App für einen gut sortierten Posteingang für iOS, hat eine wichtige Aktualisierung bekommen: Mailbox unterstützt nun auch Accounts von Yahoo Mail und iCloud. Zuvor war der „Inbox Zero“-Mail-Client nur für Nutzer von Gmail zu verwenden. Das Update bringt außerdem kleinere Änderungen für die Benutzeroberfläche.Mailbox gehört zu den vielversprechendsten Drittanbieter-Apps für E-Mail-Verkehr auf iOS-Geräten. Bislang hatte der „Inbox Zero“-Mail-Client nur einen kleinen Haken - er unterstützte lediglich Gmail-Accounts. Mit Version 1.7 ändert sich das nun ab sofort: … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Pommes Essen

Pommes Essen
Tina von Traben

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 13,99 €

Genre: Familie & Kinder

Die drei Schwestern Patty (Luise Risch), Selma (Marlene Risch) und Lilo (Tabea Willemsen) wohnen mit ihrer Mutter Frieda (Anneke Kim Sarnau) in Duisburg, dem Herzen des Ruhrgebiets. Frieda hat von ihrem Vater die legendäre Pommesbude "Freys Feyner Imbiss" und das Geheimrezept für die beliebte und unerreichte Currysauce geerbt. Ihr Bruder Walter (Smudo) hat dagegen ein kleines Fast-Food-Imperium aufgebaut. Alles was zu seinem Glück fehlt, ist das väterliche Rezept. Als Mama Frieda aus Überarbeitung zusammenbricht und von ihrem Arzt auf Kur geschickt wird, müssen Patty, Selma und Lilo das Ruder in die Hand nehmen. Sie bewerben sich für das Catering des neuen Fußballstadions. Doch auch Onkel Walter steigt in den Konkurrenzkampf um das Stadion-Catering ein und schon bald geht es für alle Beteiligten um die Wurst …

© 2012 farbfilm verleih GmbH. All rights reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 87 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

My MineSweeper XXL: Spieleklassiker in frischem Gewand


Viele von euch werden sicher das gute, alte Windows-Spiel "Minesweeper" kennen, oder? Und viele werden sicherlich das Spiel auch bereits in der einen oder anderen Mittagspause oder sonstigen Gelegenheiten ausgiebig gespielt haben. Wer den Logik-Klassiker richtig vermisst oder es einfach mal gerne wieder spielen würde, für den hat der deutsche Publisher Immanitas Entertainment vor wenigen Tagen mit My MineSweeper XXL ( AppStore ) das passende Spiel im AppStore veröffentlicht. Die App ist leider nur für iPhone und iPod touch optimiert, kann aber als werbefinazierter Titel gratis aus dem AppStore geladen werden. Wen die recht unaufdringlich gehaltenen Werbeeinblendungen stören oder aber alle Level sofort freischalten möchte, kann dies via IAP tun.

Das Spielprinzip des Windows-Klassikers wurde dabei natürlich in My MineSweeper XXL ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Support Seite im neuen Flat-Design

Apple hat Kosmetik betrieben und seine Support-Seite neu gestaltet. Diese ist nun übersichtlicher und flat.

Dabei wurden die Bilder vergrößert und die Texte vereinfacht. Nun werden alle Kategorien auf zwei Seiten in einer unendlichen Karussell-Ansicht dargestellt. Bisher ist diese Änderung allerdings nur auf der US-Seite aufgetaucht. Die deutsche Support-Seite ist noch im alten Look gehalten. Das wird sich vermutlich bald ändern.apple support seite neu

Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iStuck - Der Kaugummi-Ständer

iGadget-Tipp: iStuck - Der Kaugummi-Ständer ab 5.36 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Wofür ein Kaugummi doch alles gut sein kann...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Beim Facebook-Check ins Wasser gefallen: Frau in Lebensgefahr

Kurioser Vorfall im australischen Melbourne. Beim Durchstöbern ihres Facebook-Streams ist einer taiwanische Touristin ein Unglück passiert, das seines Gleichen sucht. Sie lief beim ständigen Blick auf ihr Handy über einen Steg, um kurz darauf ins eiskalte Wasser des Phillip Bay Hafens zu fallen. 20 Minuten musste die Frau dort ausharren, bis sie von der Polizei gerettet wurde. Ihr Handy hielt sie dabei stets in der Hand.

1387359953 Beim Facebook Check ins Wasser gefallen: Frau in Lebensgefahr

Später erzählt sie den Beamten, dass sie nicht einmal schwimmen konnte. Ein Spiel mit dem Tod.

Die Touristin liegt zur Stunde im Krankenhaus, ihr Zustand hat sich verbessert, ließ sie verlauten, während sie sich mehrfach für das Missgeschick entschuldigte. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mailbox-Update bringt Unterstützung für iCloud- und Yahoo-Konten

Anfang des Jahres ist der Mail-Client Mailbox für iOS mit einigen Vorschusslorbeeren an den Start gegangen. Mit einer innovativen Bedienung wollte man sich von anderen E-Mail-Programmen abheben, leider wurden jedoch nur Gmail-Konten unterstützt. Mit dem jüngsten Update haben die Entwickler nun nachgebessert. Mit Version 1.7.0 kann man sich in Mailbox auch mit iCloud- und Yahoo-Konten anmelden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: Dropbox-Aktualisierung Anfang 2014 – Lufthansa mit Gate-Änderungen

luft-featureDas Dropbox-Update für Android kann bereits aus Googles Play-Store geladen werden, iPhone-Nutzer hingegen müssen sich noch bis Anfang des kommenden Jahres gedulden. Dann wir die mobile Ordner-Freigabe, mit der neu angelegte Verzeichnisse direkt vom iPhone aus geteilt werden können, auch unter iOS Einzug halten. Dies verspricht das Dropbox-Hausblog zur Stunde und zeigt die neue Funktion zum Teilen bereits in einem Bildschirmfoto. [...] simply create a new folder (or pick an existing one) and tap ‘Share’ from its quick actions. From there, it’s easy to invite people to your folder so you can all access [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Adventskalender 2013: Tag 18

Heiligabend kommt unaufhaltsam näher. Sechs Mal werden wir noch wach, dann ist es endlich soweit. Am heutigen Mittwoch, schreiben wir den 18. Dezember 2013 und Amazon lässt es sich nicht nehmen, ein weiteres Türchen im Amazon Adventskalender zu öffnen. Benötigt ihr noch ein paar Geschenke zu Weihnachte, so solltet ihr euch langsam aber sicher beeilen. Noch habt ihr ein paar Tage Zeit, Geschenke zu besorgen.

amazon_advent2013

Amazon öffnet am heutigen Tag das 18. Türchen im Adventskalender und bietet wieder zahlreiche Schnäppchen und Kaufanregungen an. Um 00:00 Uhr wurde in der Nacht zu heute das 18. Türchen geöffnet. Bis 24:00 Uhr habt ihr somit 24 Stunden Zeit, euch für das passende Schnäppchen zu entscheiden. Allerdings gilt zu beachten, dass ein Angebot nur so lange verfügbar ist, wie der Vorrat reicht.

Bis zu 70 Prozent Rabatt sind heute wieder drin. Nehmt euch ein wenig Zeit und stöbert durch die heutigen Angebote.

Folgende Produkte befinden sich hinter Türchen 18 im Amazon Adventskalender

  • Conturelle by Felina Damen BH (Mit Bügel) 80458
  • Bruno Banani Herren Pant 2201-1176 92
  • Alpin 82824 LED Arbeitslampe 60 LED, 230V
  • Tiny Love T00011 Gymini Move & Play
  • Joop Jump homme/men, Eau de Toilette, Vaporisateur/Spray, 50 ml
  • Chroniken der Unterwelt (Mortal Instruments) I-III [Englisches Buch]
  • Tim Bendzko: Am seidenen Faden (MP3)
  • XCOM: Enemy Unknown
  • Yamaha RX-V475 Netzwerk AV-Receiver (5.1-Kanal, AirPlay etc.) schwarz
  • Coppeneur First Class Assortement, grande (289 g)
  • Sitting Bull Sitzsack The Bull / 190 x 130 cm
  • ipuro White Orchid 1000 ml
  • Miore Ohrstecker 9 Karat Gelbgold Süßwasser-Zuchtperlen weiß 8mm MG9063E
  • Miore Damen-Halskette mit Anhänger Süßwasser-Zuchtperle 9 Karat 375 Weißgold 45cm MA9060N
  • Krups EA8258 Kaffee-Vollautomat
  • Bosch HEZ327000 Backstein
  • Kings Of Leon: Mechanical Bull (CD)
  • Monacor Armband-Verstärker WAP-3
  • SanDisk Cruzer Extreme 32GB Speicherstick (USB 3.0)
  • Logitech G35 PC-Gaming Kopfhörer
  • Transcend ESD200 externe SSD-Festplatte 128GB (4,6 cm (1,8 Zoll), USB 3.0)
  • Braun Series 7 799cc-7 Rasierer (inkl. Reinigungsstation, Trocken- und Nassrasur)
  • Beurer EM 35 Bauchmuskel-Gürtel
  • Felix Katzenfutter Fleischauswahl in Gelee, 44 x 100 g
  • WISO steuer:Mac 2014
  • VAUDE Tasche Arik S
  • Elro VD71W Video – Türsprechanlage mit Touchscreen
  • Ravensburger ministeps 04621 – Mein erstes Mitmach-Spiel
  • Der große Gatsby [Blu-ray]
  • Batman – The Dark Knight Trilogy [Blu-ray]
  • Need for Speed: Rivals – Limited Edition

Hier geht es zum Amazon Adventskalender

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hearthstone für das iPad


Das digitale Sammelkartenspiel des World of Warcraft-Giganten „Blizzard“ steht in den Startlöchern, unzählige Fans warten bereits sehnsüchtig auf die Veröffentlichung des begehrten Titels. Mittlerweile befindet sich selbiges noch in der Beta-Phase, doch für die Zukunft stehen bereits gute Nachrichten an: Hearthstone soll nicht nur auf dem heimischen Computer, sondern auch auf iPhone und iPad nutzbar werden, sodass sich Spieler ab der zweiten Jahreshälfte 2014 also auch unterwegs mit allerlei Fantasykarten bekämpfen können. Benötigt wird dafür dementsprechend also lediglich ein Smartphone oder Tablet – letzteres lässt sich beispielsweise über http://www.comtech.de/Tablets-und-eBook-Reader erhalten.

Free-to-Play mit Schönheitsfehlern?
Das Spiel ist das erste der Spieleschmiede „Blizzard“, welches als sogenannter Free-to-play-Titel herausgebracht wird und demnach also keine monatlichen Kosten mit sich bringt. Lediglich „ingame“ lassen sich – so kennt man es aus zahlreichen Browsergames – noch weitere Karten kaufen, um das eigene Deck zu stärken. Fans reagierten darauf mit Argwohn und warfen dem Spieleentwickler vor, man könne in Hearthstone nur erfolgreich s weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein besseres Spielerlebnis dank Teamspeak

Während Online-Spiele bereits reichlichen Gebrauch von Kommunikationsplattformen machen, um Strategien und Taktiken zu besprechen, so kommen nun auch Smartphone-Besitzer in den Genuss einer praktischen App, die das gemeinsame Spielen ungemein erleichtert. „TeamSpeak 3“ sorgt auf diesem Wege dafür, dass sich Smartphone-Nutzer ganz einfach ebenfalls in den Sprachchat einwählen können und diesem so mobil beitreten, während der Teamspeak 3 Server als App im Hintergrund läuft. Dabei ist die App im Grunde aufgebaut wie das Original am PC, denn auch hier verfügen Nutzer über die entsprechenden Rechte, um Kanäle zu wechseln, zu löschen oder Gesprächspartner einzuladen. Und auch die Sprachübertragung funktioniert ähnlich, denn auch beim Smartphone kann zwischen Push-to-Talk oder automatischer Aktivierung gewählt werden. Qualitativ kann die App ebenfalls überzeugen und sorgt für eine gute Sprachausgabe und -aufnahme.
Auch Textnachrichten lassen sich mithilfe der App problemlos verschicken, wodurch sie zum echten Allrounder wird. Die echten Vorteile sind allerdings im Sprachchat anzusiedeln, denn hier hat Teamspeak seit jeher seine Stärken.

Teamspeak auf dem Smartphone – braucht man das?
Ein Zwang ist es natürlich nicht, dennoch werden zahlreiche Spiele auf dem Smartphone oder Tablet durchaus davon profitieren, wenn man eine zusätzliche Software wie Teamspeak nutzt. Insbesondere da weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: Probleme mit WLAN-Verbindung nach Ruhezustand (Workaround)

iconIn Apples Supportforen tummeln sich mittlerweile unzählige Nutzer, die über Probleme mit der automatischen WLAN-Verbindung ihrer Macs beim beenden des Ruhezustands klagen. Teils müssen Wartezeiten von bis zu einer Minute in Kauf genommen werden, bevor die drahtlose Verbindung zum heimischen Netz steht. Offenbar tritt das Problem ausschließlich [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple fügt dem AppleTV immer mehr TV-Kanäle hinzu

iTV.001_samsung_d8000_side1-570x603

Mittlerweile ist das Angebot des AppleTV in den USA sehr umfangreich geworden. Gerade in den letzten Tagen konnten wieder drei neue Sender dem Portfolio von Apple hinzugefügt werden und es macht langsam aber sicher den Eindruck als würde Apple auf ein gewisses Ziel hinarbeiten. Inzwischen sind fast alle großen Anbieter wie Sky, Bloomberg oder auch die NHL mit an Bord und stellen Ihre Inhalte über die kleine Set-Top-Box zur Verfügung. Apple konnte damit im letzten Jahr sein Portfolio fast verdoppeln und damit mehr Kunden mit den eigenen Programm ansprechen. In den USA gelingt dies immer mehr und hier könnte auch der Markt für einen iTV vorhanden sein. In Europa tut sich hier leider nur sehr wenig.

Vorbereitende Arbeiten
Wir gehen davon aus, dass Apple bereits ein annähernd fertiges Gerät in den heiligen Hallen von Apple stehen hat und mit der Integration der verschiedenen Kanäle sicherlich eine kleine Testreihe fährt, wie sehr die neuen Programme angenommen werden. Sollten die Programm gut ankommen und die Content-Inhaber auch noch etwas damit verdienen, dürfte es nicht mehr lange dauern, bis ein kompletter Fernseher mit diesen Inhalten auf den Markt kommt. Ob dann auch große Sender wie CBS oder CBC ihre Inhalte zur Verfügung stellen, bleibt abzuwarten. In Europa kann man von solch einem Angebot nur träumen und es wird noch viele Jahre benötigen, bis sich jetzt mit Apple einig geworden ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lister: Einkaufen und Zu-Erledigen-Liste

Falls Sie nach einer einfachen Einkaufs- und Zu-Erledigen-Liste-App suchen, haben Sie sie gefunden. Lister sorgt für raschen Zugriff auf Ihre Listen und schnelle Einträge für Dinge, die Sie tun oder oft kaufen.

Eigenschaften:
-Einkaufslisten mit Preisangaben, Anzahl und Gesamtsumme
-Zu-Erledigen-Liste mit einer einfachen, klaren Benutzeroberfläche
-Kennwortschutz pro Liste
-Unbegrenzte Listen
-Kategorien, um Ihren Einkauf zu vereinfachen. Sie können unbegrenzt neue Kategorien zusätzlich zu den Vorgaben hinzufügen.
-Schnelles Suchen und Hinzufügen aller bisher genutzten Artikel

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erlaubt Verschenken von E-Books

iTunes-Icon neu

Pünktlich zum Weihnachtsfest hat das Unternehmen seinem Buchladen eine neue Funktion spendiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Quick-Flip Case

olloclip startete vor rund zwei Jahren mit der Produktion der aufsteckbaren iPhone-Objektiven. Der grosse Erfolg der Produkte sorgte für neue Bedürfnisse bei den olloclip-Nutzern. Das Resultat dieser neuen Bedürfnisse ist das «Quick-Flip Case». Mit diesem Gehäuse soll neben dem iPhone-Schutz auch der möglichst schnelle Wechsel der Objektive und die Montur des iPhones auf einem Stativ gewährleistet werden. Wir haben getestet, ob das Gehäuse hält, was es verspricht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Gods VS Humans" ist nun eine Universal-App & auf 99 Cent reduziert


Zwei Neuigkeiten gibt es heute zum von Microids im September diesen Jahres veröffentlichten Spiel Gods VS Humans ( AppStore ) . Damals als reine iPad-App erschienen, ist der Titel nun dank eines Updates in eine Universal-App umgewandelt worden. Somit kann das Spiel nun nicht mehr nur auf Apples Tablets, sondern auch auf den kleinen Bildschirmen von iPhone und iPod touch gespielt werden.

Außerdem kann das Spiel anlässlich des Updates und iPhone-Starts so günstig wie nie geladen werden. Während es zum Release noch 1,79€ kostete und der Preis später auf 2,69€ angehoben wurde, zahlt ihr im Moment mit 0,99€ gerade einmal knapp einen Euro für die rund 66 Megabyte große und mit 4,5 Sternen bewertete Universal-App.

In Gods VS Humans ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DogWorld 3D: Mein Dalmatiner – der kleine süße Hundewelpe feiert Weihnachten

Auch in vielen Apps hat mittlerweile die Weihnachtsstimmung Einzug gehalten. So kannst du dich nicht nur auf übliche Weise um den kleinen Dalmatiner kümmern, sondern ihm und dir ein wenig weihnachtliche Stimmung verpassen. Das virtuelle Haustier präsentiert sich dabei komplett in 3D. Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Optimierung ab dem 1. Februar 2014

Ab dem 1. Februar 2014 besteht für App Entwickler die Pflicht, dass Apps mit der neuesten Version von Xcode 5 zu erstellen, somit sind die Apps in Zukunft alle für das aktuellste mobile Betriebssystem iOS 7 optimiert.  Auf der Entwicklerseite von Apple, findet sich ab heute eine Notiz für alle App Entwickler. Das Unternehmen setzt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Glass per iOS konfigurieren

Google hat seine bislang nur für Android verfügbare Begleitanwendung MyGlass nun auch für das iPhone vorgestellt. Momentan ist die App allerdings nicht im App Store verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung engagiert Einzelhandel-Experten von Apple

Auf dem Smartphone-Markt ist Samsung der größte Rivale von Apple. Jetzt zeichnet sich ab, dass Samsung seine Macht auch im Einzelhandel ausbauen möchte. Dafür bedient man sich externer Expertise und heuert nun Tim Gudgel – bisher Designer von Apples Ladengeschäften – an. Gudgel war seit 2008 bei Apple beschäftigt und gilt als einer der Begründer des Glass-Designs im New Yorker Apple Store an d ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Kart Racer

Kart Racer
Stuart Gillard

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Familie & Kinder

Weil Vater Vic seit dem Tod der Mutter irgendwie den Antrieb verloren hat, droht nun Teenagersohn Watts orientierungslos Richtung schiefe Bahn zu entgleiten. Da macht die freundliche Politesse, die einst mit Daddy die Schulbank druckte, den begeisterten illegalen Raser auf eine demnächst in ihrem verregneten Provinzstädtchen gastierende Kart-Landesmeisterserie aufmerksam. Als der Vater, einst selbst ein Kart-Titelträger, wenig euphorisch auf die Idee reagiert, versucht Watts sein Glück auf eigene Faust.

© 2003 Knightscove Entertainment

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 85 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Eine Irische Weihnachtsgeschichte

Eine Irische Weihnachtsgeschichte
Don McBrearty

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 4,99 €

Genre: Familie & Kinder

Einmal eine richtig traditionelle irische Weihnacht zu erleben, das haben sich die reiche Amerikanerin Isabella Caldwell und ihre Enkelin Tilly vorgestellt, als sie auf Shannon Castle eingetroffen sind. Doch schnell wird klar, dass Lady Shannon mit ihrer Einladung besondere Pläne verfolgt: Eine Heirat zwischen ihrem Sohn Cameron und der dollarschweren Erbin könnte die Familie aus schwerer Finanznot retten. Tilly ist auch nicht unempfänglich für den draufgängerischen Charme des jungen Iren. Aber sie ist bereits verlobt und Mr. Gad Hopkins auf dem Weg nach Europa, um seine Braut wiederzusehen. Als Lady Shannon ihn notgedrungen auch einlädt, schlagen die Gefühlswellen hoch und von einem geruhsamen Weihnachtsfest kann keine Rede sein …

© 2012 by Elite Film AG

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 85 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Nancy Drew - Girl Detective

Nancy Drew - Girl Detective
Andrew Fleming

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Familie & Kinder

Generationen von Fans kennen die beliebte Buchreihe "Nancy Drew" als Synonym für Abenteuer: Die junge Amateur-Detektivin hat einen ausgeprägten Dickkopf, löst leidenschaftlich gern knifflige Fälle und ist dafür bekannt, ständig in Schwierigkeiten zu geraten - und sich selbst wieder herauszuhelfen. Jetzt kommt die unermüdliche Heldin aus dem verschlafenen River Heights in das bunte Los Angeles, um sich neu zu bewähren und ihren bisher rätselhaftesten Fall zu übernehmen. Denn obwohl sie ihrem besorgten Vater versprochen hat, ihre "Schnüffeleien" aufzugeben, findet Nancy schon bald neue Spuren in einem der spektakulärsten ungeklärten Fälle aller Zeiten: dem geheimnisvollen Tod der berühmten Schauspielerin Dehlia Draycott. Zufällig wohnen die Drews in der ehemaligen Villa der Draycott - angeblich soll es darin spuken, und tatsächlich kommt es dort zu den seltsamsten Vorfällen.

© NANCY DREW is a trademark of Simon & Schuster. 2007 Warner Bros. Entertainment Inc. & Virtual Studios LLC.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 85 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Emil und der kleine Skundi

Emil und der kleine Skundi
Þorsteinn Jónsson

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 9,99 €

Genre: Familie & Kinder

Der achtjährige Emil (Kári Gunnarsson) aus Island träumt davon, einen Hund zu haben. Der soll Skundi heißen, wie der Hund, den sein Großvater früher einmal hatte. Doch die Eltern von Emil sind mit Arbeiten und Hausbau sehr beschäftigt und Emils Vater weigert sich, seinem Sohn Geld für den Hund zu geben. Er willigt aber ein, dass Emil sich den Hund von seinem eigenen Geld kaufen darf. Doch als Emil das Geld tatsächlich zusammen hat und den Hund abholen will, kommt es zu einem großen Streit mit dem Vater. Da macht sich Emil mit seinem geliebten Skundi alleine auf den Weg zu seinem Großvater, der weit weg in den Bergen Islands lebt. Eine abenteuerliche Reise beginnt... Regisseur Thorstein Jónsson erzählt einen heiteren und spannenden Film für die ganze Familie vor der prächtigen Kulisse der isländischen Natur. Dieser berührende Film ist besonders sehenswert, weil er die Geschichte von „Emil“ aus der Perspektive des Kindes erzählt. Ein Muss nicht nur für Kinder und Hundefans.

© 2013 KSM GmbH, All rights reserved

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 85 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Jock: Ein Held auf 4 Pfoten

Jock: Ein Held auf 4 Pfoten
Duncan Mac Neillie

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 16,99 €

Genre: Familie & Kinder

Kurze Beine, großes Herz - das ist Jock, der von Natur aus sehr klein und schmächtig ist. Jock wächst im ländlichen Südafrika auf, in einer rauen Gegend, wo viele Probleme mit Gewalt gelöst werden. Doch Jock lernt von seiner Mutter Jess und seinem treuen Freund Percy, sich mit Grips und dem Glauben an sich selbst durchzusetzen. Der kleine Jock erlebt ein spannendes Abenteuer, begleitet von Pezulu, einem überkandidelten Hahn und ständig bedroht von seinem Rivalen George, einem übellaunigen Pavian. Und dann will Jock ja auch noch das Herz von Pudeldame Polly gewinnen...! „Jock: Ein Held auf 4 Pfoten“ ist ein wunderbarer Film für die ganze Familie.

© 2013 KSM GmbH, All rights reserved

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 85 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Der Glückliche Elf

Der Glückliche Elf
John Rice

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 4,99 €

Genre: Familie & Kinder

Der bezaubernde Weihnachtsklassiker für die ganze Familie! Das liebevoll animierte Abenteuer des kleinen Elfen Eubie basiert auf dem bekannten Lied von Grammy-Preisträger Harry Connick jr., der auch die gesamte Musik für diese farbenfrohe Animation geschrieben hat. Eine Weihnachtsgeschichte, wie man sie so nicht kennt – voller Witz und Esprit. Flott, frech und witzig! Eubie ist ein kleiner, sehr glücklicher und aufgeweckter Elf. Voller Eifer und Freude hilft er Santa Claus als Weihnachtself. In diesem Jahr hat er eine besonders schwierige Aufgabe: Er soll über die Stadt Bluesville Weihnachtsfreude bringen. Doch Bluesville ist trostlos, traurig und trist. Hier muss Eubie wirklich alles geben, um zünftige Weihnachtsstimmung einkehren zu lassen ...

© 2005 IDT Entertainment, Inc/HC Productions, Inc.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 85 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Asterix bei den Olympischen Spielen

Asterix bei den Olympischen Spielen
Frédéric Forestier & Thomas Langmann

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 9,99 €

Genre: Comedy

Die Abenteuer des blitzschnellen Asterix (Clovis Cornillac) und seines zaubertrankgestärkten Gefährten Obelix (Gérard Depardieu) führen diesmal ins ferne Griechenland. Dort wollen sie dem jungen und wagemutigen Gallier Romantix (Stéphane Rousseau) helfen, die Olympischen Spiele und gleichzeitig das Herz der wunderschönen griechischen Prinzessin Irina (Vanessa Hessler) zu gewinnen. Wäre da nur nicht der tückische Brutus (Benoît Poelvoorde), der alles daran setzt, die Olympiade zu beherrschen und außerdem seinen Vater Julius Caesar (Alain Delon) aus dem Weg zu räumen.

© Inhaberin der ausschließlichen Nutzungsrechte ist die Constantin Film Verleih GmbH

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 85 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBooks erlaubt nun das Verschenken von Büchern

Bekanntermaßen werden zu Weihnachten auch immer wieder Bücher verschenkt – auch an Nicht-Leseratten. In den letzten Jahren ging die Zahl verkaufter Bücher in gedruckter Form allerdings stetig zurück, Grund dafür ist die mittlerweile auch im Literatur-Sektor angelangte Digitalisierung. Immer mehr Menschen lesen ihre Bücher auf elektronischen Geräten, darunter eBook-Reader wie Amazons Kindle oder das Projekt mehrerer deutscher Unternehmen namens Tolino Shine. Aber auch aus dem Hause Apple gibt es die App iBooks mit der man Schriftwerke auf dem iPhone, iPad und neuerdings auch auf dem Mac lesen kann.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Optimierungspflicht für neue Apps – und für Updates

iOS 7

Apple verlangt ab Februar, dass alle beim iOS App Store eingereichten Programme für sein aktuelles Mobilbetriebssystem ausgelegt sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Eingereichte Apps müssen ab 1. Februar für iOS 7 optimiert sein

Apple hat Entwickler darüber informiert, dass beginnend mit 1. Februar 2014 alle neu eingereichten Apps mit Xcode 5 entwickelt werden und damit für iOS 7 optimiert sein müssen. Bereits in der Vergangenheit hat Apple solche Mindestanforderungen gesetzt, um für Einheitlichkeit im App Store zu sorgen. Damit werden spätestens ab 1. Februar alle neuen und aktualisierten Apps, die Standard-Designelemente verwenden, unter iOS 7 im neuen Look erstrahlen.

Befürchtungen, dass damit der App-Support für ältere iOS-Versionen endet, sind jedoch unbegründet. Theoretisch können mit Xcode 5 entwickelte Apps auch mit iOS 6 und gar iOS 5 kompatibel sein.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bitte laden: Wave Trip & Quell Reflect+ gratis, Octagon erstmals nur 89 Cent

Kurz vor Weihnachten gibt es sehr viele App-Angebote. Jetzt möchten wir auf drei ausgewählte Apps aufmerksam machen.

Wave Trip Quell Reflect Octagon Octagon

Wave Trip: Einige werden Wave Trip schon als heutige “App des Tages” entdeckt haben, allen anderen bieten wir hier noch einmal einen kurzen Hinweis auf das tolle Angebot. Es handelt sich um ein kleines Abenteuer im Weltall, das großen Wert auf die musikalische Untermalung setzt. Mit geometrischen Formen steuert man durch vier verschiedene Welten, wobei das Gameplay an Endless-Runner erinnert. Die Steuerung erfolgt per Klick, so dass der kleine Astronaut noch oben fliegt. Insgesamt gibt es 20 empfehlenswerte Level, die alle kostenlos gespielt werden können. (Universal, kostenlos)

Quell Reflect+: Ebenfalls erstmals kostenlos zu haben ist Quell Reflect+. In diesem netten Zen-Puzzler wird das Hirn gefordert. Mit einfachen Wischbewegungen wird ein Wassertropfen auf dem Display bewegt, der alle glitzernden Kugeln einsammeln muss, um das Level erfolgreich abzuschließen. Die Level sind dabei toll gestaltet und warten immer wieder mit ein paar Überraschungen auf. Insgesamt kann der Spieler heute 80 Level kostenlos bestreiten, per In-App-Kauf kann man sich Hilfe holen, wenn man ein Rätsel mal nicht lösen kann. Wer das kostenlose Quell Reflect+ als gut einstuft, sollte auch einen Blick auf Quell Memento werfen, das das gleiche Spielprinzip verfolgt, aber deutlich mehr zu bieten hat – kostet aber auch 2,69 Euro. (Universal, kostenlos)

Octagon: Das Spiel für iPhone und iPad ist erst am 7. November dieses Jahres im App Store erschienen und musste bisher mit 1,79 Euro entlohnt werden. Aktuell gibt es den Download erstmals günstiger – nämlich für 89 Cent. In Octagon muss man versuchen mit einem kleinen Achteck auf dem vorgelegten Pfad zu bleiben, der ebenfalls wie ein Achteck gestaltet ist. Pro Level muss man sich 60 Sekunden auf dem Pfad halten, was in den ersten Runden aber kaum möglich ist. Man tastet sich langsam heran, merkt sich die komplizierten Abschnitte im Level und versucht es dann erneut. Für Gefahr sorgen neben den Abgründen lediglich einige Hindernisse, die man zwar überfahren kann, dann aber mit einem kurzzeitig verwackelten Bild leben muss. (Universal, 89 Cent)

Der Artikel Bitte laden: Wave Trip & Quell Reflect+ gratis, Octagon erstmals nur 89 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Ideen-Contest: Der Gewinner steht fest

Ende Oktober haben wir in Kooperation mit 2peaches einen einmaligen Contest gestartet, in dem ihr eure Ideen für eine eigene App einsenden konntet. Der kreativste Vorschlag wird dann von uns kostenfrei (mit Gewinnbeteiligung für den Urheber) umgesetzt. Und endlich haben wir einen Gewinner!

1387349059 App Ideen Contest: Der Gewinner steht fest

Viele Kannen Kaffee sind unseren stundenlangen Beratungen zum Opfer gefallen. Wir waren beeindruckt von der Vielzahl an tiefgründigen und kreativen App-Ideen, die uns im Rahmen des Contests erreicht haben. Doch am Ende konnte es nur einen geben.

Und diesen haben wir nun gekürt:
Leser Arek hat uns mit seinem Konzept einer App, die Langeweile verhindern soll, am meisten überzeugt. Das heißt: Bald werdet ihr seine Anwendung im App Store finden, bis dahin ist es aber noch ein langer Weg. Details möchten wir jetzt noch nicht offen legen, wir melden uns spätestens beim Einreichen der Applikation bei Apple nochmal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MIDI Guitar for GarageBand verwandelt E-Gitarre in MIDI-Keyboard

Mit MIDI Guitar for GarageBand ist eine neue Mac-App erschienen, die sich speziell an GarageBand-Nutzer mit E-Gitarre richtet (Store: (Url: http://clk.tradedoubler.com/click?p=23761&a=1548046&g=17450526&url=https%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Fapp%2Fmidi-guitar-for-garageband%2Fid724241825%3Fmt%3D12%26uo%3D4%26partnerId%3D2003 )). Dank MIDI Guitar können über die E-Gitarre beliebige Software- ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mailbox-App fragt nach iCloud Zugangsdaten

mailbox-featureIhr erinnert euch an die Kalender-Applikation Sunrise? Mitte Oktober haben wir das Startup für seine Frage nach euren iCloud-Zugangsdaten kritisiert – drei Wochen nach unsere Artikel, stellen die Sunrise-Macher in einer öffentlichen Stellungnahme dann fest, dass mehrere Nutzer-Accounts nach einem Angriff auf die eigene Infrastruktur abhanden gekommen waren und baten ihre Bestandskunden um die Änderung der hinterlegten iCloud-Passwörter. Seit heute fragt [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zombiejagd in China: nächstes Update für "Dead Trigger 2" verdoppelt den Umfang fast


Gerade einmal zwei Wochen nach der Veröffentlichung des letzten Updates Anfang Dezember hat Madfinger Games nun das bereits angekündigte, große Update für DEAD TRIGGER 2 (AppStore) im AppStore freigegeben. Dieses verdoppelt nach Angaben des Entwicklers annähernd den bereits vorhandenen Umfang und lässt die Reise der Zombie-Jäger nach Amerika und Afrika um China erweitern. Neben der neuen Umgebung mit nun mehr als 150 Level gibt es zudem neue Waffen (z.B. Hammer, Hirnbohrer, Machete), neue Herausforderungen, und neue Warfare-Missionen. Zudem kannst du passend zu den bevorstehenden Festtagen exklusive Geschenke im Spiel finden.

Bereits im Januar soll dann schon das nächste Update folgen, welches unter anderem eine europäische Umgebung zum Spiel und diverse weitere Features hinzufügen wird. Natürlich weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Handschrift GOLD

Schließen Sie sich den über 5 Millionen Menschen an, die den Zauber der Schreibschrift wiederentdecken. Use Your Handwriting® (UYH) ist ein leistungsstarker persönlicher Organizer für iPhone und , der Sie Notizen verfassen, Listen erstellen und Ihr Leben organisieren lässt und all das in Ihrer eigenen Handschrift.

Mehr noch, es fungiert doppelt als Nachrichtenverfasser. Sie können es verwenden, um handgeschriebene Nachrichten auf Facebook oder Twitter zu veröffentlichen, oder diese einfach per E-Mail zu versenden.

SO WIE DAS SCHREIBEN SEIN SOLLTE

Sind Sie es gewohnt, wild mit Ihren Daumen auf einer virtuellen Tastatur zu tippen? Mit UYH werden Sie weiche, fließende Hand- und Fingerbewegungen verwenden, die eine wunderschöne Handschrift produzieren.

LEISTUNGSSTARKER ORGANIZER

Unsere Nutzer sagen, UYH ist “ein Ersatz für Stift und Papier.” Erstellen Sie unbegrenzte Listen von Nachrichten ohne Längenbegrenzung auf mehreren Ebenen*. Schneiden Sie Notizen aus Listen aus und fügen Sie sie in andere Listen ein, lassen Sie Notizen aufblinken oder dimmen Sie sie, um deren Priorität anzuzeigen. Jede Notiz kann mit einem schellen Doppeltippen in eine Liste umgewandelt werden. UYH macht das Aufschreiben von Notizen so einfach wie möglich, und nicht mehr.

WUNDERSCHÖNE KALLIGRAFIE

Egal, was Ihnen der Lehrer in der 4. Klasse gesagt hat, Sie haben eine wunderschöne Handschrift. Was Sie mit einem Füller nicht konnten, können Sie jetzt mit UYH. Schreiben Sie über weiß oder schwarz, wählen Sie zwischen fünf verschiedenen Schreibstilen* und Ihre Schönschrift wird jeden in kürzester Zeit erstaunen.

MÜHELOSE SYNCHRONISATION, WEB-GEEIGNET

UYH verfügt über eine Cloud-basierte Komponente, namens MyUYH, welche Sie Ihre Notizen visualisieren lässt und sie als Webseiten veröffentlicht, die von Ihren Freunden und Ihrer Familie in einem Webbrowser angesehen werden können. MyUYH lässt Sie außerdem mit dem Drücken einer Taste Ihre Notizen und Listen über mehrere Geräte synchronisieren. Dies ist ein bezahltes Feature, welches als In-App-Kauf erhältlich ist.

Download @
App Store
Entwickler: Gee Whiz Stuff
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Humble Bundle 8 für Mac, PC, Linux und Android

Neues vom Humble Bundle, das dieses Mal für den Mac, Windows, Linux und Android ausgelegt ist.

Bildschirmfoto 2013 12 17 um 22 33 27 minishadow

Mit dabei sind:

  • Little Inferno
  • Gemini Rue
  • AaaaaAAaaaAAAaaAAAAaAAAAA!!! for the Awesome
  • Jack Lumber
  • Hero Academy
  • Anomaly 2

Wobei die letzten beiden Spiele nur dabei sind, wenn man mehr als den Durchschnittspreis bezahlt.

Das Angebot ist die kommenden zwei Wochen gültig und wird kommenden Donnerstag, wie gewohnt, noch den einen oder anderen Neuzugang bekommen.

Viel Spaß beim Zocken!

-> https://www.humblebundle.com

Bitte daran denken, dass sich unsere Feed-Adressen geändert haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps müssen ab Februar 2014 iOS 7 optimiert sein

Mit einer eMail an Entwickler macht Apple diese darauf aufmerksam, dass es im kommenden Jahr eine Änderung geben wird. Alle Apps, die bei Apple nach dem 01. Februar eingereicht werden, müssen für iOS 7 optimiert sein. Damit will der Hersteller aus Cupertino das Erscheinungsbild der im App Store vertretenen Applikationen deutlich näher zusammen bringen.

wetter_ios7_ios6

Aktuell steht es Entwicklern noch relativ frei, in welcher Form sie ihre Apps zum Review-Prozess im App Store einreichen. Zum 01. Februar 2014 ändert sich dies. Ab diesem Datum wird Apple keine Apps mehr durchwinken, die nicht für iOS 7 optimiert sind. Die neueste Version von Xcode 5 muss hierfür genutzt werden.

Neben den Designanpassungen will Apple auch so gewährleisten, dass Applikationen besser mit dem A7 64-Bit Chip harmonisieren. iOS 7 bietet hierfür spezielle Entwicklerschnittstellen an. Wie dies genau aussehen soll, erklärt Apple in den iOS Human Interface Guidelines.

Es ist nicht das erste Mal, dass Apple darauf drängt, dass Apps bestimmte Vorraussetzungen erfüllen. In den letzten Jahren wurde Entwickler ebenso regelmäßig aufgefordert, ihre Applikationen an iOS 6, iOS 5 etc. anzupassen. Im Vorfeld der iOS 7 Freigabe, hat Apple bereits Entwickler „locker“ aufgefordert, angepasste Apps einzureichen. Nun ist die Übergangsfrist nach bald vorbei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook und andere CEOs sprachen mit Obama über NSA

Apple-CEO Tim Cook und andere einflussreiche Führungspersönlichkeiten trafen sich gestern im Weißen Haus, um mit US-Präsident Barack Obama neben der Homepage der amerikanischen Gesundheits-Reform (healthcare.gov) über eine Reform der Befugnisse von Geheimdiensten – insbesondere der NSA – zu diskutieren. Ein Sprecher des Weißen Hauses betonte, dass die IT-Probleme bei der Umsetzung von Obamacar ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS Apps müssen ab Februar für iOS 7 optimiert sein

Apple nimmt alle Entwickler ab Februar in die Pflicht. Neue und aktualisierte Apps müssen dann für iOS 7 optimiert sein.

Im Developer Center hat Apple in der Nacht diese Vorgehensweise angekündigt. Für den Fall, dass Entwickler der neuen Richlinie nicht folgen, wird die entsprechende App nicht mehr im Store zugelassen. Hintergrund der Ankündigung: Das Software Development Kit für iOS 5 ist nicht mehr kompatibel zu OS X 10.9 Mavericks.

iOS Logo 470

Ab Februar lassen sich Apps dann nur noch mit der Version 5 von Xcode entwickeln. Für User bedeutet die Umstellung: Wer ein älteres iDevice besitzt, kann dann unterm Strich immer weniger Updates von Apps laden. Grund zur Sorge besteht für Altgeräte-Besitzer aber nicht: Ihr habt ja seit diesem Jahr die Option, bei älteren iOS-Version alternativ die letzte Version einer App runterzuladen, die noch kompatibel ist.

Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung bedient sich bei Apple-Retail-Store Designer

wangfujing_retail_store

Anscheinend will sich Samsung im Bereich “Retail” weiterentwickeln. Neue Filialen und auch neue Mitarbeiter sollen dafür sorgen, dass Samsung in diesem Bereich näher zu Apple aufschließt. Dazu haben sie sich auch tatkräftige Unterstützung aus dem Team Apple geholt und zwar einen Retail-Store-Designer, der bereits seit 5 Jahren bei Apple tätig war und sich von Samsung abwerben ließ. Tim Gudgel soll dafür verantwortlich sein, die neuen Stores für Samsung in einem neuen Licht erstrahlen zu lassen, da man im nächsten Jahr ca. 1400 “In-Stores” eröffnen möchte.

Natürlich im Apple-Stil
Es wäre ja verwunderlich, wenn sich Samsung nicht auch in diesem Bereich an Apple orientiert und sich eine ähnliche Bauweise der Stores wünscht, wie Apple sie auch hat. Zudem will man mit dem Designer von Apple neue Konzepte erarbeiten, die vielleicht bei Apple noch nicht zu sehen sind. In der nächsten Zeit wird sich also bei Samsung in dieser Hinsicht einiges bewegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xmas-Verlosung (17): Der Gewinner der 50-Euro-iTunes-Karte

In der gestrigen 17. Runde unserer Xmas-Verlosung haben wir als Tagespreis eine iTunes-Karte im Wert von 50 Euro verlost.

Bis Mitternacht rappelte es in unser Mailbox. Nun ist der glückliche Gewinner des Preises, den Gameloft freundlicherweise gestiftet hat, ermittelt:

braker78

Herzlichen Glückwunsch, wir setzen uns heute mit Dir in Verbindung.

Gleich Start in Runde 18

In Kürze starten wir dann in die 18. Runde. Neben dem spannenden Tagespreis winkt mit der richtigen Lösung wieder die Qualifikation für den Hauptpreis – ein Retina iPad mini mit 32 GB, Wifi und Cellular, gestiftet von der MeteoGroup.

Weihnachtsgewinnspiel

Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG stellt ersten All-in-one Chrome-Computer vor

LG hat mit dem Chromebase einen einfachen Computer im iMac-Design vorgestellt. Ausgestattet ist der Chrome-Computer, der dank HDMI-Eingang auch als einfacher Bildschirm verwendet werden kann, mit einem 21,5-Zoll-großen Full-HD-Display, einem Intel Celeron Prozessor, 2 GB RAM und einer 16 GB SSD. Als Betriebssystem kommt das Browser-zentrierte Chrome OS von Google zum Einsatz, womit sich der Co ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chromebase: LG stellt Desktop PC mit Chrome OS vor

LG Chromebase

Das Cloud Betriebssystem von Google wird von immer mehr Herstellern unterstützt.

Nachdem inzwischen alle namhaften Hersteller Chrome OS Laptops im Angebot haben, bringt LG zur CES in Las Vegas einen Desktop PC mit Chrome OS.

Der Chromebase genannte PC sieht ein bisschen wie ein iMac aus und besteht nur aus einem 21.5″ Bildschirm mit IPS Display. Drin steckt die übliche Chrome OS Technik:

Specifications and Features

- Processor: Intel® Celeron® CPU

- Operating System: Chrome OS

- Display: 21.5-inch Full HD (1920 x 1080) IPS

- Memory: 2 GB

- Storage: 16GB iSSD

- Ports: HDMI-in, USB 2.0 x3, USB 3.0 x1, LAN

- Accessories: Keyboard, Mouse, Cable Organizer

- Webcam: 1.3 M 720 HD

Da bei Chrome OS alle Daten in der Google gespeichert werden kommt die Maschine mit 16 GB SSD Speicher aus welcher primär als Zwischenspeicher dient.

Seit ein paar Monaten benutze ich ein Chromebook Pixel und bin absolut zufrieden damit. Chrome OS hat sich inzwischen vom schmalspur Betriebssystem für Geeks zu einer spannenden Alternative für Webworker entwickelt.

LG sieht den Einsatz seiner Chromebase auch nicht nur primär zu Hause sondern möchte den Desktop PC mit Chrome OS auch bei Callcentern, Hotels und Schulen einsetzen.

Noch steht kein Preis und kein Erscheinungstermin fest. Weitere Details wird LG an der CES im Januar bekannt geben. (via LG)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab Februar: Apple besteht auf iOS 7-Optimierung & ändert Suchergebnisse

passwortNeue App Store Applikationen, die nach dem 1. Februar 2014 in Apples Software-Kaufhaus eingereicht werden, müssen für das aktuelle iOS 7-Betriebssystem optimiert sein. Darauf hat Apple jetzt mit einem kleinen Hinweis im hauseigenen Entwickler-Portal aufmerksam gemacht und wiederholt einen Ansatz, den wir bereits von vergangenen iOS-Aktualisierungen kennen. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Humble Bundle 8 mit bisher 6 Spielen

Pünktlich zu Weihnachten bietet humblebundle.com wieder eines ihrer beliebten Spielepakete an. Nummer 8 kommt, bis jetzt, mit sechs Indie- bzw. Zwischendurchspielen, aber meist werden im Laufe der Aktion ja noch weitere Titel dazu gepackt. Wer jetzt schon etwas entdeckt was ihm, gefällt, der kann schon mal zuschlagen, denn sobald ihr mehr als den Schnitt bezahlt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minimalistisches Arcade-Spiel "Octagon" mit Update & auf nur 0,89€ reduziert


Gut einen Monat nach dem Release gibt es mal wieder Neuigkeiten zu Octagon - A Minimal Arcade Game with Maximum Challenge (AppStore) . Indie-Entwickler Lukas Korba hat für das Spiel mit seinem minimalistischen Design, aber maximalem Anspruch ein erstes Update veröffentlicht. Dieses fügt einen neuen Endlos-Modus, neue Leaderboards, neue Musik sowie eine verbesserte Steuerung hinzu.

Das war es aber noch lange nicht an Neuigkeiten, denn zudem gibt es das Spiel aktuell zum ersten Mal für nur 0,89€. Bisher kostete das von uns in diesem Artikel vorgestellte Spiel durchgehend 1,79€, ihr könnt also 50% sparen.

Das sich der Download für alle Fans von Spielen "zum Hineinbeißen" lohnt, zeigt nicht nur unsere bereits erwähnte App-Vorstell weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deus Ex: The Fall zum ersten Mal nur 99 Cent – tolles Action-Spiel für iOS

Für nur 99 Cent bekommt man im App Store momentan richtig viel geboten – Action-Fans legen wir den Download von Deux Ex: The Fall ans Herz.

Deus Ex The Fall 3Ende September wurde der Preis von Deus Ex: The Fall (App Store-Link) bereits von 4,49 Euro auf 2,69 Euro gesenkt, jetzt kann man bei dem Spiel für iPhone und iPad sogar noch ein wenig mehr sparen. Der zwischenzeitlich auf 5,99 Euro erhöhte Preis wurde heute auf nur noch 99 Cent reduziert, viel günstiger geht es nicht.

Schlagzeilen hat Deus Ex: The Fall unter anderem gemacht, weil man sich gegen Jailbreak-Raubkopien gewehrt hat. In der ersten Version des Spiels war ein vernünftiges Spielen nicht möglich, wenn man zuvor einen Jailbreak aufgespielt hat – selbst wenn man Deus Ex: The Fall regulär gekauft hat. Mittlerweile haben die Entwickler aber zurück gerudert und es gibt keine Einschränkungen mehr.

Die Story spielt im Jahr 2027 – einer goldenen Zeit für Wissenschaft und Technologie. Neueste Entwicklungen haben es möglich gemacht, den menschlichen Körper über seine Grenzen hinaus mit technischen Erweiterungen, sogenannten Augmentierungen, zu verbessern. Nach dem Download des Games und der ersten Installation macht man sich in der Rolle des Ben Saxon gleich auf in die erste Mission, bei der es den Protagonisten in ein Versteck der Mafia in den verwinkelten Dachgeschossen Moskaus verschlägt.

Positiv erwähnt werden sollten neben der anfänglich etwas gewöhnungsbedürftigen, aber gut zu erlernenden und anpassbaren Steuerung auch unbedingt die hervorragenden Grafiken, die in Deus Ex: The Fall mit vielen Details versehen sind. Die futuristischen Städte, beispielsweise Moskau oder Panama, werden sehr atmosphärisch und mit vielen Licht- und Schattenspielen, illuminierten Werbeschildern oder düsteren Wolkenformationen dargestellt – hier haben sich die Entwickler wirklich Mühe gegeben.

Allerdings gibt es einen kleinen Kritikpunkt, der sicherlich auch etwas mit der sehr guten Grafik zu tun hat: Das Spiel scheint bei vielen Spielern häufiger abzustürzen. Daher solltet ihr euch in der App-Beschreibung genau anschauen, ob euer Gerät kompatibel ist. Sollte es dennoch zu Problemen kommen, dürfte ein Neustart des iPhone oder iPad helfen, um den Arbeitsspeicher zu leeren. Optische Eindrücke und weitere Informationen zum Spiel gibt es im folgenden Video.

Deus Ex: The Fall – Trailer

Der Artikel Deus Ex: The Fall zum ersten Mal nur 99 Cent – tolles Action-Spiel für iOS erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Max Axe

Du bist MAX. Schwing eine Magic AXE!

Sag hallo zum Räuberwald, wo jeder plündernde Glibber, Drache und Ghul einen Schatz versteckt hält. Du bist Max, ein abenteuerlustiger Barbar auf der Suche nach Schätzen!

Ziehe mit dem Finger einen Pfad für deine Magic Axe, töte fiese Monster, sammle verückte herunterfallende Schätze und krass viele Punkte bei diesem überdrehten Action-Spiel.

FEATURES

  • Schnelle Action!
  • Zerstöre alles um dich herum!
  • Mega-Kombos – treffe so viele Gegenstände wie möglich mit einem Wurf und hol dir die Schätze vom Himmel!
  • Übertreffe die Punktzahl deiner Freunde, und sie erscheinen als Geister, die du mit deiner Magic AXE töten kannst!
  • Jede Menge Extras zum Freischalten!
  • Witzige Klangeffekte und Original Chiptune-Musik!

Max Axe vereint 100% Spielspaß mit Humor, verrückten Kombos und total krasser High-Speed-Action. So was hast du noch nie gesehen! Noch heute testen!

Download @
App Store
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Guthabenkarten: Rabatt auf Musik, Filme, TV-Folgen und Apps

In regelmäßigen Abständen bieten Discounter, Fach- und Supermärkte die iTunes-Guthabenkarten vergünstigt an. Die Rabatte bei Rewe, Penny, ProMarkt, Toom, Real und Saturn liegen in der Regel zwischen 15 und 20 Prozent. Das iTunes-Guthaben gilt für alle Apple-Online-Stores, damit lassen sich Apps, Spiele, Filme, TV-Serien, Musik und Zeitungs-Abos günstiger erwerben. Ausgeschlossen sind inzwischen eBooks, dank des zukunftsorientierten deutschen Buchhandels.

Laufenden Aktionen:

  • Bei PayPal gibt es bis Jahresende (31.12.2013) 15 Prozent Rabatt auf 25 Euro Guthaben.

PayPal Rabattaktion

Abgelaufene Aktionen:

  • Bei Lidl gibt es vom 9. bis 14. Dezember 2013 die 25 Euro-Karte für 20 Euro (20 Prozent Rabatt)
  • Bei Penny gibt es vom 25. bis 30. November 2013 die 25 Euro-Karte für 20 Euro (20 Prozent Rabatt)
  • Bei Toom gibt es vom 9. bis 14. September 2013 15 Prozent Rabatt auf 50 Euro Guthaben (2 x 25,- Euro Karte)
  • Bei real gibt es vom 17. bis 22. Juni 2013 20 Prozent auf die 50 Euro-iTunes-Guthabenkarte.
  • Bei Rewe gibt es vom 10. bis 15. Juni 2013 20 Prozent auf alle vorhandenen iTunes-Guthabenkarten.
  • Nur am 18. April 2013 bietet der Media-Markt in seinen Filialen 30 Prozent Rabatt: An diesem Donnerstag gibt es die 50 Euro Guthabenkarte für 35 Euro.
  • Vom 25. bis 30. März 2013 bieten Rewe und toom 20 Prozent auf die Guthabenkarten.
  • Vom 25. bis 30. März 2013 bietet der Kaufpark 20 Prozent auf die Guthabenkarten
  • Vom 25. bis 28. März 2013 bietet Rossmann 20 Prozent auf die 25 Euro Guthabenkarte.
  • e-va (electronic value) die Prepaid-Dachmarke von Lekkerland bietet vom 1. bis 31. Dezember 2012 die 50 Euro Guthabenkarte für 40 Euro an (20 Prozent Rabatt). Die iTunes-Karten findet man in Verkaufsstellen von Lotto Hamburg, Staples, Kroschke, Kaufhaus Stolz sowie den Tankstellen von Orlen, Esso, OMV,  Jet und Shell (ab 10.12.12).
  • Die Drogerie Rossmann bietet bis zum 14. Dezember 2012 20 Prozent Rabatt auf die 50 Euro Guthabenkarte (also 40 Euro Verkaufspreis)
  • Der ProMarkt verkauft die 25 Euro Guthabenkarte für 20 Euro (20 Prozent Rabatt).
  • Die Drogerie Müller bietet bis zum 18. Dezember 2012 die 25 Euro Guthabenkarte für 20 Euro an (20 Prozent Rabatt).
  • Keinen Rabatt, aber bis zu 500 Euro auf einer Guthabenkarte bietet derzeit Rewe an. An der Kasse bestimmt man einen Betrag zwischen 15 und 500 Euro, der dann auf die Karte geladen wird. So kann man seinen Lieben auch Beträge über 50 Euro zukommen lassen.

iTunes Rewe GuthabenDer Deutsche Buchhandel hat Apple aufgrund der bestehenden Buchpreisbindung abgemahnt. Der Käufer zahlt im iBookstore zwar den regulären Preis, doch hat er oder sie das Guthaben rabattiert erworben – ein Verstoß in den Augen der Buchhändler. Die Konsequenzen: eBooks werden vom Kauf aus diesen rabattierten Guthabenkarten ausgeschlossen.

Setzt einfach bei diesem Beitrag einen Bookmark, denn ich werde zukünftig die Angebote aktualisieren, sobald ich über sie stolpere. Für Hinweise bin ich natürlich dankbar.


<

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Christmas Countdown - 18.Tag



Heute verlosen wir ein Rundum-Paket der Firma CopyTrans. Die CopyTrans Suite besteht aus folgender Software:

CopyTrans: Kopiert Ihre Daten vom iPod oder iPhone auf den PC oder direkt in iTunes. Das Programm erstellt demnach Backups Ihres iPods/iPhones und dient der Datensicherung.

CopyTrans Contacts: Mit CopyTrans Contacts haben Sie die volle Kontrolle über Ihr iPhone Adressbuch.

CopyTrans Photo: CopyTrans Photo ist eine einfache Lösung zum Übertragen und Verwalten von Bildern zwischen iPhone, iPad und PC.

CopyTrans TuneSwift: Mit CopyTrans TuneSwift können Sie...
  • iTunes von PC auf Mac und andere PCs übertragen
  • die komplette iTunes Mediathek auf externen Festplatten sichern
  • die iTunes Mediathek auf andere Laufwerke verschieben
  • komplette und inkrementelle iTunes Backups erstellen
  • die iTunes Mediathek auf PC und Mac wiederherstellen
Wir danken CopyTrans für die Bereitstellung der Suite und wünschen Euch allen viel Erfolg. Only Windows-User.

Hier noch einmal die Teilnahmebedinungen:
  • Teilnehmen darf jeder, der mindestens 20 Beiträge auf seinem Konto hat
  • Es darf lediglich nur ein Beitrag mit einem vollständigen Satz verfasst werden
  • User mit einem Fakeaccount werden gesperrt und vom Gewinnspiel ausgeschlossen
  • Beitragsnummer "xx" gewinnt - Die Nummer wird von einem Zufallsgenerator erzeugt
  • Admins, Mods & Supporter sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen

Der heutige Gewinner lautet:

Sim3v, herzlichen Glückwunsch!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iOS-Apps müssen ab Februar für iOS 7 optimiert sein

In einer neuen Ankündigung auf den Entwickler-Seiten weist Apple darauf hin, dass neue und aktualisierte iOS-Apps ab Februar 2014 zwingend für iOS 7 optimiert sein müssen. Sollten sich Entwickler nicht an diese Vorgabe halten, verweigert Apple die Veröffentlichung im App Store. Für Entwickler bedeutet dies vor allem, dass sie in wenigen Monaten die Apps auch nur noch mit Xcode 5 entwickeln kön ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Real Racing 3: Neue Autos und Echtzeit-Multiplayer

Das Rennspiel Real Racing 3 von EA hat in der vergangenen Nacht ein großes Update im Store erhalten.

Vor allem der Echtzeit-Multiplayer, der in der neuen Version 2.0.0 nun an Bord ist, gefällt uns. Bis zu vier Freunde messen sich hier und laden Ihre Ergebnisse ins Game Center hoch.

Real Racing 3 neue Autos

Zudem spendieren die Entwickler zwei neue Autos: den Lamborghini Veneno und den McLaren P1. Neben zahlreichen Fehlerbehebungen, zum Beispiel bei der Replay-Cam, startet auch eine neue Event-Serie mit Cup-Rennen.

Real Racing 3 Real Racing 3
(14111)
Gratis (uni, 1047 MB)
Anzeige

Dealbunny im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Air, Retina MacBook Pro und iMac: starkes Wachstum bei den Verkaufszahlen erwartet

Einer aktuellen Analyse zufolge, kann Apple in den USA auf starke Mac-Verkaufszahlen blicken. Nachdem der iMac Ende 2012 mit knappen Lagerbeständen zu kämpfen hatte, sollen die Verkaufszahlen dieses Weihnachtsquartal stark wachsen. In den Monaten Oktober November wurde eine Steigerung im Jahresvergleich um 29 Prozent festgestellt.

macbook_air_2013

Die jüngsten Daten stammen von der NPD Group und wurden von Analyst Gene Munster veröffentlicht. Der Analyst konnte eine Steigerung von 29 Prozent bei den Verkaufszahlen in den USA feststellen. Dies sei unter anderem durch die Lieferschwierigkeiten des iMac 2012 begründet. 700.000 iMacs sollen im vergangenen Jahr verzögert ausgeliefert worden sein.

Weltweit erwartet Gene Munster eine Steigerung der Mac-Verkäufe um 13 Prozent im Jahresvergleich. Im Juni dieses Jahres hat Apple damit begonnen seine Macs mit Intel Haswell Prozessoren auszurüsten. Das MacBook Air 2013 erschien im Juni, Ende September folgte der iMac 2013 und im Oktober stellte Apple das Retina MacBook Pro vor.

Noch in diesem Monat wird Apple den Startschuss für den Mac Pro 2013 geben, zum Mac mini mit Intel Haswell hat sich Apple bislang nicht geäußert. (via)

Hier findet ihr die Macs im Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Humble Bundle: Spielepaket für Mac, Windows, Linux und Android

iconEgal, ob ihr einen Windows-Rechner, Mac, Linux-PC oder ein Android-Gerät habt, mit dem aktuellen Humble Bundle wartet ein abwechslungsreiches Spielepaket auf euch. Und das dazu noch ausgesprochen günstig, ihr könnt nämlich so viel bezahlen, wie ihr wollt. Im Paket enthalten sind beispielsweise „Little Inferno“, „aaaaAAaaaAAA aaAAAAaAAAAA!!! for the Awesome“ [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBookstore jetzt mit Verschenken-Option

Ohne große Ankündigung hat Apple wenige Tage vor Weihnachten eine Funktion in den iBookstore aufgenommen, den es in den anderen Stores bereits gab: Artikel verschenken. Anstatt das Buch nur für sich zu kaufen, ist es fortan möglich, beim Kauf auch "Geschenk" auszuwählen, hierzu muss auf den kleinen Pfeil neben dem Kaufen-Button geklickt werden. Anschließend sind Name und Mail-Adresse des Empfä ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufgepasst: "Walking Dead: The Game - Season 2" ist schon jetzt erhältlich


Das ging ja wirklich schneller als erwartet. Vor wenigen Minuten haben wir noch angekündigt, dass der ersehnte Release des Nachfolgers von Walking Dead: The Game (AppStore) von Telltale Games für diese Woche bestätigt wurde. Wir haben fest mit einem Release am morgigen Spiele-Donnerstag gerechnet, doch nun können und dürfen wir bereits berichten, dass Walking Dead: The Game - Season 2 (AppStore) schon jetzt im AppStore erhältl weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adam Audio F5 und F7 zu gewinnen

Adam Audio verschenkt unter den kreativsten Foto-Einsendungen für den Monat Dezember ein Paar F5 und F7 aktiver Studiomonitore. Die Modelle sind in Sonderanfertigung hergestellt und vom Gründer Klaus Heinz handsigniert. Die Regeln: Fotografiere den Ort, von dem du meinst, dass dort eine F5 oder F7 fehlt. Um sich besser vorzustellen, wie dieser Ort mit einer F5 oder F7 aussieht: Lade vorher ein Bild einer F5 oder einer F7 herunter, drucke es aus und platziere es entsprechend auf deinem Foto. Zeichnungen der F-Monitore und sonstige kreative Einfälle sind natürlich auch okay und erwünscht. … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tomb Raider 1 für iOS erschienen

Tomb Raider war 1996 ein Erfolg bei Spielern wie Kritikern und etablierte mit Lara Croft eine der bekanntesten weiblichen Videospielfiguren. Ursprünglich entwickelt von Core Design liegen die Rechte nun bei Square Enix, die den ersten Teil auf iOS portiert haben.Wahrscheinlich gehen Square Enix langsam die Final-Fantasy-Teile aus, die portiert werden können - Final Fantasy VII und die späteren Teile sollen vorerst nicht umgesetzt werden - und so widmet sich die Firma nun den Titeln des 2009 übernommenen Publishers Eidos. Core Design wurde bereits 2006 geschlossen.Tomb Raider gehört zu den … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Store erlaubt jetzt E-Book-Geschenke

iconKurz vor Weihnachten erweitert Apple den Funktionsumfang des iTunes Store um die Möglichkeit iBooks zu verschenken. Wir wir es längst von Musik, Apps und anderen Inhalten her kennen, bieten nun auch die über den iTunes Store auf Mac und PC vertriebenen E-Books beim Klick auf den kleinen Pfeil neben [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS App Store: Profitables Geschäft mit kostenlosen Apps

Das auf die Analyse von App-Verkäufen spezialisierte Unternehmen «Distimo» hat eine Studie veröffentlicht, in welcher die Einnahmen der meistverkauften Apps im iOS App Store sowie im Google Play Store zusammengetragen worden sind. Gemäss den Zahlen des Unternehmens verdienen die Entwickler der 200 beliebtesten Apps im iOS App Store an einem durchschnittlichen Tag zusammen 18 Millionen US-Dollar. Dies entspricht im Durchschnitt einem Tagesumsatz von 90’000 US-Dollar pro App. Über das ganze Jahr gerechnet generieren die 200 beliebtesten Apps Einnahmen in der Höhe von über 6.5 Milliarden US-Dollar.
Im Vergleich zum iOS App Store verdienen die Entwickler der 200 beliebtesten Android-Apps im Durchschnitt lediglich 12 Millionen US-Dollar pro Tag. Im iOS App Store generieren die beliebtesten Apps demnach einen um rund 50 Prozent höheren Umsatz als im Play Store.

Die Analysten stellten in ihrer Studie fest, dass die Entwickler die Grundfunktionen ihrer Apps immer öfters kostenlos anbieten. Aufpreispflichtig ist anschliessend die volle Funktionalität der App. Das sogenannte «Freemium»-Modell kam im Januar 2013 bereits bei 77 Prozent der kostenpflichtigen Apps zur Anwendung. Im November 2013 waren bereits 92 Prozent der kostenpflichtigen Apps im US-iOS-App Store mit diesem Preismodell ausgestaltet. Mit dem Freemium-Modell sinkt bei den Nutzern die Hemmung, ein Programm herunterzuladen. Nach einem ersten Test kann der Nutzer entscheiden, ob er bereit ist, für die volle Funktionalität der App einen Aufpreis zu bezahlen.

In den vergangenen Monaten hat Googles Play Store die Einnahmen aus dem App-Verkauf massiv gesteigert. Gemäss den Analysen des Unternehmens wurden im November 37 Prozent der gesamten App-Einnahmen im Google Play Store generiert, während der iOS App Store für 63 Prozent der App-Einnahmen verantwortlich war. Noch im Juni hatte Apple allerdings einen Marktanteil von 70 Prozent.
Google scheint es nach Startschwierigkeiten immer besser zu gelingen, die Anwender von Android-Smartphones zur Nutzung kostenpflichtiger Dienstleistungen zu animieren. In den vergangenen Jahren hatte Android jeweils einen deutlich höheren Marktanteil bei den verkauften Geräten, dafür waren die Einnahmen aus dem App Store jeweils sehr tief. Hier scheint Google eine nachhaltige Trendumkehr eingeläutet zu haben.

Einnahmen aus dem iOS App Store und dem Google Play Store in den verschiedenen Ländern Quelle: Distimo
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Assistent

Speaktoit Assistent ist der virtuelle Assistent für iOS Geräte.

Dein persönlicher anpassbarer Assistent erwartet deine Kommandos – beantwortet deine Fragen, erfüllt Aufgaben, erinnert an wichtigen Dinge und macht deinen Alltag leichter und stressfrei.

Stimmen zum Speaktoit Assistenten:

***** Forbes: Top 10 Mobile App for Productivity

***** Red Herring Top 100 Global Winner

Dein Speaktoit Assistent verwendet natürliche Sprachtechnologien um die Fragen zu beantworten, Informationen zu finden, Anwendungen zu öffnen und dich mit verschiedenen Webseiten (wie Google, Wikipedia, Twitter, Facebook, usw) zu verbinden. Außerdem können Sie das Aussehen des Assistenten ändern, sei es ein schönes blondes oder dunkelhaariges Mädchen, ein hübscher Agent oder ein älterer Professor.

Was kann dein Assistent noch?

Er merkt sich – Wenn der Assistent etwas über deine beliebten Orten, Services und Vorlieben erfährt, beachtet er diese Informationen, um dazu die besten Vorschläge zu geben.

Er versteht – Für die Assistenten Arbeit braucht man sich keine Kommandos zu merken oder besondere Tricks zu lernen. Man soll eine natürliche Sprache sprechen, der Assistent versteht alles.

Er sorgt für deine Interessen, er schlägt seine Hilfe vor, wenn du eine Meinung von ihm brauchst. Er behält deine Interessen immer in seinem Gedächtnis.

Er spricht deine Sprache – Der mehrsprachige Assistent kann Deutsch, Englisch, Spanisch, Russisch und Portugiesisch – und er lernt jetzt viele andere Sprachen, die bald kommen .

Er ist immer bereit, dir gute Dienste zu leisten – Dein Assistent ist betriebssystemunabhängig: geniess denselben Assistenten auf deinem Smartphon, Tablet oder Laptop.

Er lernt – Möchtest du, dass dein Assistent antwortet oder anders reagiert? Unterrichte ihn, um seine Leistung zu verbessern!

Die Liste der Assistenten Fähigkeiten ist zu groß, um hier angezeigt zu werden, du kannst sie in der Anwendung finden unter der kleinen Glühbirne neben dem Mikrofon.

Hier sind ein paar: Gespräche, Kontakte und Nummern anrufen, SMS, E-Mail senden und bekommen, Webseite und Orten finden, Antworten von Enzyklopädien bekommen, Nachrichten lesen, Wettervorhersage, einfache Rechnungen, Twitter und Facebook aktualisieren, Kalender organisieren, Musik und Videos abspielen, Webseiten und Anwendungen öffnen, übersetzen, Check-in mit Foursquare, von dir neue Kommandos lernen und viel mehr.

Zurzeit arbeitet der Assistent mit Google, Twitter, Facebook, Foursquare, Evernote, Yelp, TripAdvisor, Wikipedia, Chacha, IMDB, Eventful, News360, Amazon, Gmail, Google Images, Google Calendar, Google Maps und noch mehr Services werden hinzugefügt.

Kompatibel mit iPhone 3GS, 4, 4S, 5, iPod und iPad!

Download @
App Store
Entwickler: Speaktoit, Inc.
Preis: Kostenlos