Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 674.605 Artikeln · 3,60 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Fotografie
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Wirtschaft
5.
Wirtschaft
6.
Dienstprogramme
7.
Dienstprogramme
8.
Fotografie
9.
Produktivität
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Medizin
7.
Lifestyle
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sport
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Medizin
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Sport
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Thriller
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Familie & Kinder
10.
Horror

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Thriller

Songs

1.
Alan Walker
2.
Kay One
3.
P!nk
4.
Axwell Λ Ingrosso
5.
Macklemore
6.
J Balvin & Willy William
7.
ZAYN
8.
Die Toten Hosen
9.
Imagine Dragons
10.
Michael Patrick Kelly

Alben

1.
Macklemore
2.
Mert
3.
The Killers
4.
Foo Fighters
5.
Kygo
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Andrea Berg
8.
TKKG
9.
Verschiedene Interpreten
10.
London Philharmonic Orchestra & David Parry

Hörbücher

1.
Marc-Uwe Kling
2.
Marc-Uwe Kling
3.
Andreas Gruber
4.
Nina Ohlandt
5.
Lucinda Riley
6.
Sven Regener
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Jo Nesbø
9.
Jo Nesbø
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 04:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

396 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

13. Dezember 2013

Das ist neu in iOS 7.1: Zweite Beta mit neuen Kalender-, Buttons- und Fahrzeug-Optionen

fahrzeugFast einen Monat nach der Ausgabe der ersten Betaversion des anstehenden iOS-Updates auf Version 7.1 hat Apple in den Abendstunden die zweite Vorabversion des iPhone-Betriebssystem unter den registrierten Entwicklern verteilt und bietet das System-Update als 120MB großen Download als sogenanntes Over-The-Air Update an. Apple verzichtet bei der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Hinweise auf iOS in the Car in iOS 7.1 gefunden

Was vorher lediglich Spekulationen waren, nimmt jetzt Gestalt an. Das Release von iOS 7.1 könnte auch gleichzeitig das von "iOS in the Car" sein. In den Einstellungen der heute veröffentlichten zweiten Beta von iOS 7.1 (wir berichteten) findet sich nun die Funktion "Autodisplay" wieder. Dieses Auftauchen der Funktion lässt eine Veröffentlichung in der nächsten finalen iOS-Version vermuten. Der 9to5Mac-Autor Michael Steeber hält die Veröffentlichung von iOS 7.1 Anfang 2014 unter Berufung auf Insider nicht für unwahrscheinlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Madrid Offline Map – City Metro Airport

Madrid Offline Map ist Ihre ultimative Madrid Travel Mate, offline Stadtplan, U-Bahn-Karte, Flughafen Terminal Karte, bietet diese App Ihnen komfortable Reiseerlebnis. Offline-GPS-Tracking Ihre Position in Madrid Bereich Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: Kein WiFi, kein 3G und KEINE Daten-Roaming benötigt. 100% Offline. Sparen Sie teure Roaming-Service-Gebühr, wenn Sie international reisen. Reiseplaner hilft Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise. Mit dieser App können Sie ganz einfach in Madrid reisen, ohne Führer.

* Schalten Sie die Ortungsdienste auf Ihrem iPhone Einstellung GPS verwenden.

* Laden Sie diese App über WIFI wird empfohlen.

* Kompatibel mit iPhone 5, , Mini.

Map Data Source:
Map data © OpenStreetMap Mitwirkende, CC-BY-SA.
Tiles © Mapquest, OpenStreetMap
Map Engine © Route-Me Mitwirkenden

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschlüsselt Safari 6.0.5 für OS X 10.7.5 und 10.8.5 Passwörter nicht?

Safari
Der Antiviren- und Malware-Spezialist Kaspersky hat über ein potenzielles Sicherheitsrisiko in Apples Safari berichtet. Betroffen ist allerdings lediglich eine ältere Version 6.0.5, die für die Betriebssysteme OS X 10.7.5 und 10.8.5 zur Verfügung steht. Session-File Apples Safari kann seit einiger Zeit schon eine komplette “Session” wiederherstellen, wenn bspw. der Browser unwillkürlich geschlossen wurde oder nach einem Neustart des Computers. Um entsprechende Tabs im Ur-Zustand wiederherzustellen, speichert Safari die Session-Daten in (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

animierte GIFs erstellen am Mac

animierte GIFs erstellen am Mac

Mit GIFFun erstellen Sie animierte GIFs im Handumdrehen auf Ihrem Mac.

Wer auf seinem Mac mit OS X ein animiertes GIF erstellen muss, wird schnell feststellen, dass man mit Bordmitteln nicht weit kommt. In den wenigsten Fällen hat man jedoch den Photoshop zur Hand. Zum Glück gibt es kostenlose Tools, um animierte GIFs zu erstellen. GIFFun ist so ein gratis Tool, mit dem man im Handumdrehen animierte GIFs erstellen kann.

Nach dem Start der Software erscheint eine übersichtliche Benutzeroberfläche. In das leere Fenster können die entsprechenden Einzel-Bilder mit Drag & Drop gezogen werden, welche dann das animiere GIF bilden sollen. Man kann entstellen, ob die Animation nur einmal oder in einer Endlosschleife durchlaufen soll. Neben den einzelnen Bildern kann man mit einem Pfeil-Symbol einstellen wie viel Zeit vergehen soll, bis die nächste Grafik innerhalb des animierten GIF angezeigt werden soll.
Wenn alle Entstellungen soweit getroffen wurden, kann man mit Klick auf “GIF erstellen”  die animierte GIF Datei abspeichern. Funktionieren tut diese aber nur, wenn man sie in einem Browser anschaut.

Fazit:

Das kleine Open Source Tool GIFFun hält, was es verspricht. Mit wenigen Klicks lassen sich animierte GIFs erstellen. Die Benutzeroberfläche ist einfach zu verstehen. Die Software läuft auch unter Mac OS X Mavericks tadellos.

GIFFun – animierte GIFs erstellen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 7.1 Beta 2 für Entwickler

iPhone 5S
Apple hat die Beta 2 von iOS 7.1 an registrierte Entwickler ausgeteilt, und zwar rund einen Monat nach der Veröffentlichung der ersten Beta-Version. Wer als iOS-Developer bei Apple registriert ist, hat seit heute Zugriff auf die Beta 2 von iOS 7.1. Sie ist in Versionen für iPhone, iPad und iPod touch erhältlich. Geräte von Entwicklern können auch via WLAN (Over the Air) aktualisiert werden. Zu den Veränderungen gegenüber der Beta (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Keyboard

1Keyboard ist eine virtuelles Bluetooth-Tastatur-Anwendung für Mac OS. Mit 1Keyboard, können Sie drahtlos alle Bluetooth-fähigen Geräten verbinden und Ihre Mac-Tastatur zur Eingabe benutzen. 

 Features:

  • Neue Geräte hinzufügen, indem Sie diese einfach mit Ihrem Computer paaren.
  • Eine schlanke Menüleiste Programm zeigt gekoppelten Geräte und deren Status
  • Eindeutige Namen & Symbole für jedes Ihrer verschiedenen Geräten
  • Experimental: Teilen Sie Ihre Maus zu Ihren angeschlossenen Computer!

Vorteile:

  • Text viel schneller auf Ihrem iPhone schreiben
  • Schreiben und Bearbeiten von langen Dokument auf Ihrem
  • Kontrollieren Sie Ihren zweiten Computer (Desktop / Laptop) mit der gleichen Maus & Tastatur
  • Fernbedienung Ihres iPod-Lautsprecher Lautstärke, Titel ändern
  • Sparen Sie Geld – nicht für jedes Gerät eine drahtlose Tastatur
  • Vermeiden Sie einen unübersichtliche Arbeitsplatz durch zahlreiche Tastaturen

Welche Art von Geräte werden unterstützt?

  • Apple-Geräte: iPhone, , iPod, MacBook, iMac, Mac Mini, Apple TV G2 (bald)
  • Generische mobilen Geräten wie Android-Handys / TabletPCs
  • Generische Betriebssysteme wie Windows / Linux
  • Smart TV-Plattformen wie Google TV / Boxee / XBMC
  • Spielekonsolen wie Xbox, Playstation

In der kostenlosen Version kann nur ein Device und nur 40 Zeichen pro Tag verwehndet werden. Der Upgrade auf die Pro-Version kostet 5,99 €.

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS in the Car: iOS 7.1 bringt erste Hinweise auf Release

Was zuvor bereits spekuliert wurde, bekommt jetzt Substanz. Mit dem Release von iOS 7.1 könnte auch "iOS in the Car" Einzug erhalten.

Eine entsprechende Option in den Einschränkungen unter Beta 2 lässt auf den Release des Features im anstehenden Versionssprung schließen. Innerhalb der Beta 1 und 2 sollen sich außerdem die Verweise auf die Funktion vermehrt haben.

1386967890 iOS in the Car: iOS 7.1 bringt erste Hinweise auf Release

Michael Steeber von 9to5Mac vermutet unter Berufung auf Insider, dass iOS 7.1 Anfang 2014 an alle Nutzer verteilt wird, sich aber genauso gut auch verspäten könnte.

Was "iOS in the Car" für Vorteile bringt, haben wir in unserem Artikel im Juli beleuchtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac – bestes Preis/Leistungsverhältnis

imac_2012_1

Wer sich zu Weihnachten gerne selbst mit einem iMac beschenken möchte, sollte sich in diesem Bereich sicherlich einige Zeit damit beschäftigen, welches Gerät eigentlich für einen gut ist und welche Vorteile und Nachteile ein iMac haben kann. Wir haben uns drei verschiedene User-Schichten herausgenommen und versucht, für jeden das passende Gerät ins Visier zu nehmen. Natürlich sind unsere Angaben immer sehr allgemein gehalten, sodass es auf den größten Teil der Käufer zutreffen kann. Doch nun beginnen wir mit dem ersten Modell:

Der Office/Internet-Anweder
In diesem Bereich würden wir auf jeden Fall den 21,5-Zoll-iMac mit einer separaten Grafikkarte (750) empfehlen. Hier liegt der Kaufpreis bei 1499 Euro und man könnte wahlweise noch eine Fusion Drive-Festplatte hinzufügen (1699 €). Mit diesem Gerät können alle anfallenden Arbeiten bestens erledigt werden und man kann auf den Rechner sicherlich einige Jahre bauen.

Der Grafiker und Semi-Profi
Hier sollte man schon auf ein 27-Zoll-Modell aufspringen. Das Standard-Modell ist in den Benchmarks der verschiedenen Adobe-Programme sehr gut weggekommen und ist vollkommen ausreichend für normale grafische Arbeiten und vielleicht sogar ein bisschen mehr. Um die Geschwindigkeit des Systems weiter zu erhöhen, würden wir auch hier eine Fusion Drive oder sogar eine Flash-Festplatte empfehlen. Hier liegt der Aufpreis bei 200 € (Fusion Drive) und somit würde der iMac noch unter 2000 Euro liegen.

Der PRO-Anwender
Hier sprechen wir von Menschen, die sowohl aufwändige 3D-Spiele als auch Videoschnitt oder sonstige 3D-Animationen durchführen wollen. Dazu bietet sich das größere Modell des iMac an und wir gehen sogar einen Schritt weiter und empfehlen die Grafikkarte mit 4 GB Arbeitsspeicher, um auch für die Zukunft gerüstet zu sein. Ein Flash-Speicher rentiert sich in diesem Fall eher weniger, da man mit großen Datenmengen hantiert. Hier würden wir auch eine Fusion Drive-Variante empfehlen. Billig ist dies natürlich nicht und man liegt beim Pro-Gerät bei ca. 2500 Euro. Jedoch kann der Besitzer mit diesem Gerät sicherlich 5 Jahre ungestört arbeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfeltalk LIVE! #22 | Spekulatius gefällig?

Es ist gute Tradition bei Apfeltalk, dass wir zum Jahresende nicht nur zurück, sondern in der Hauptsache nach Vorne blicken. Das wollen wir auch in dieser letzten Folge von Apfeltalk LIVE! in diesem Jahr tun. dazu werden Jesper und ich lecker (Bio-)Spekulatius verspeisen und über allerlei Gerüchte aus dem Apple-Universum sprechen. Wir sind gespannt, was uns alles im kommenden Jahr an schicken neuen Apple-Produkten erwarten wird.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#085 iPadNews vom 10.12.2013 – Adventsknüller

Willkommen  Falls der Player im Browser nicht angezeigt wird: hier reinhören In 12 Tagen haben wir wieder das Fest der Freude und der Liebe – Weihnachten steht für uns Tabletnutzer vor der Tür und jeder vierte Deutsche wird ein Tablet verschenken. Das ist die Chance doch recht gross, dass WIR beschenkt werden. Obwohl wir auf die Apple-Produkte spezialisiert sind, schafft es doch mal ab und zu ein Fremdkörper in unsere Sendung.  Das beweist aber unseren Weitblick und die Bereitschaft, Apple nicht nur als einziges Leadproduct anzusehen, sondern auch anderen Herstellern eine Chance zu geben, sich zu positionieren. Wir sprechen über die aktuellen iPad- und MacNews und verraten Euch, wie die aktuellen Bestellfristen bei Tabletbestellungen aussehen, ob ein Downgrade von iOS7 auf iOS6 möglich ist und wie das Duell der Top-Produkte ausgegangen ist.
Jetzt iPadBlog.de Podcast kostenfrei abonnieren:
Die Audiobeiträge direkt auf Euer mobiles Abspielgerät: Jetzt im iTunes Store abonnieren.iPadBlog.de
Der Beitrag ist ein reiner Audiobeitrag, den ihr als kostenfreies Abonnement bei iTunes und im Überblick bei Apple abhören könnt. In dieser Ausgabe befassen wir uns mit den folgenden Themen:

Intro

  • Willkommen zum 85. iPadBlog.de Podcast und apfelcheck.de Talk 016

Neuigkeiten über das iPad & iPhone

iPad Versicherung

Allgemeine Themen / Mac


75 Euro & 750GB Festplatte GRATIS
App des Monats im Dezember 2013 - iWork Suite
MacApp des Monats Dezember 2013 - OS X Server
Hinweis auf unsere App des Monats und MacApp des Monats   Die Sprecher des heutigen Podcasts stellen jeweils eine Lieblings-App vor, die Sie für erwähnenswert halten: Rafael Sprechender Santa für iPad – Talking Santa for iPad
Sprechender Santa für iPad - Talking Santa for iPad (AppStore Link) Sprechender Santa für iPad - Talking Santa for iPad
Hersteller: Out Fit 7 Ltd.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)
Rüdiger 12 Tage Geschenke
12 Tage Geschenke (AppStore Link) 12 Tage Geschenke
Hersteller: Apple Inc. - iTunes
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)

Diverses

Hinweise

  • Das apfelcheck Team bedankt sich für die Unterstützung durch das Unternehmen Samsontech für das Bereitstellen sämtlicher Mikrofone.
  • Solltet Ihr uns noch nicht auf Twitter folgen, dann wird es höchste Zeit! Danke fürs Folgen. Es freut uns, wenn Ihr uns bei http://tweetranking.com unter #iPad #iphone, #mobile, #apple, #apps empfehlen würdet.
Nächste Sendung
  • Nächste Sendung am Dienstag, 17.12.2013 um 20 Uhr und ist der letzte in diesem Jahr.
Diese Sendung wurde präsentiert von:  show-banner SEBWORLD in Troisdorf
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Astro Bang

Astro Bang ist eine 3D-Spiel. Fliegen Sie Ihr Raumschiff um verschiedene Planeten und zerstöre Asteroiden. Erledigen Sie verschiedene Feinde mit Gewehren, Bomben und Raketen. Sammeln Sie Upgrades, Boni und Tokens.

  • awesome 3D-Grafik
  • 18 Levels
  • 6 verschiedene Planeten
  • verschiedene Gegner und Bosse
  • Kampagne und Arcade-Modi
  • Game Center Unterstützung
  • Ranglisten und Erfolge
  • Retina Display Unterstützung
Download @
App Store
Entwickler: Bootant LLC
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Letters from Nowhere 2

Die Stadt Nowhere ruft dich! Audrey ist auf der Suche nach der Wahrheit. Hilf ihr in diesem packenden Wimmelbildspiel, alle geheimnisvollen Tagebuchseiten einzusammeln, dem Bösen entgegenzutreten und Rätsel zu suchen, zu entdecken und zu lösen.

In Letters from Nowhere 2 heult der Wind und Katzen fauchen. Nachdem Audrey der rätselhaften Opferstätte näher kommt, muss sie allen Mut fassen und ihre Suche in der geheimnisvollen Stadt Nowhere fortsetzen. Alles scheint gegen sie zu sein – die Stadt, die Zeit, die Katzen. Dennoch setzt sie ihre Suche fort und sammelt Tagebuchseiten einer Person, dessen Fehler das Leben vieler kostete. Hilf Audrey dabei, ihren verschollenen Ehemann rechtzeitig vor einem schrecklichen Tod zu bewahren. Suche, überlege und verdiene dir Trophäen in Letters from Nowhere 2!

FUNKTIONEN VON LETTERS FROM NOWHERE 2

  • Mehr als 2 000 Wimmelbildobjekte zum Auffinden
  • Spannende Atmosphäre in der übernatürlichen Stadt
  • 11 fesselnde Episoden und mächtige Artefakte
  • Abenteuer-, Endlos- und Rätsel-Spielmodi
  • Unheimliche Katzen und ein Hexenfluch
  • Erfahre die Vorgeschichte in Letters from Nowhere
  • Noch nicht überzeugt? Dann teste doch die kostenlose Version – Letters from Nowhere 2
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7.1 beta 2 für Entwickler

iOS
Freude am Freitag den 13. heute hat Apple iOS 7.1 beta 2 an die interessierten und registrierten Entwickler versendet. Die Aktualisierung auf die zweite Beta erfolgt am leichtesten over-the-air. Unten haben wir die neusten Änderungen aufgelistet. Sollte noch was entdeckt…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"The Room Two" ab sofort im App Store verfügbar

Gestern wurde mit The Room Two ein neuer Teil des bekannten Denk- und Knobelspiels im App Store veröffentlicht. Der Vorgänger The Room wurde 2012 zum iOS-Spiel des Jahres gekürt, welches jetzt kostenlos im App Store erhältlich ist. Die neueste Version verspricht genau so viel Rätselspaß wie man es bereits gewohnt ist. In dem Spiel befindet man sich in einem Raum, in welchem sich Tische, Truhen und Kisten befinden. Die Aufgabe besteht darin, dass man versteckte Hinweise und Objekte finden muss. Diese werden dann benötigt um die Kisten, Truhen etc. zu öffnen und so zur nächsten Aufgabe zu gelangen.

Auch in "The Room 2" spielt das Okular wieder eine wichtige Rolle. Mit diesem lassen sich Hinweise und Dinge sehen, welche mit bloßem Auge nicht erkennbar sind. Bislang gibt es "The Room Two" nur für das iPad, soll aber bald auch für das iPhone und Android erhältlich sein. Das Spiel kostet 4,49€ und erfordert mindestens iOS 5.







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple eröffnet Spiele-Kategorie im App Store von Costa Rica und Katar

Apple ist daran interessiert, seinen iTunes Store und App Store in weiteren Ländern zu platzieren und auszubauen. Zwar gibt es den App Store bereits in Costa Rica sowie Katar, doch dieser wird nun mit einer neuen (nicht gerade unwichtigen) Kategorie erweitert).

spiele_katar

Apple informiert seine Entwickler aktuell darüber, dass man die App Store Präsenz in Costa Rica und Katar ausbaut. Ab sofort steht eine Spiele-Kategorie in beiden Ländern zur Verfügung, in der Entwickler ihre Apps platzieren können. Alle Apps, die bereits im App Store zugelassen sind und für Costa Rica und Katar freigegeben sind, landen automatisch im dortigen App Store.

Bereits vor ein paar Wochen ist Apple einen ähnlichen Schritt in Südafrika gegangen. Auch dort wurde die wichtige Spielekategorie eingeführt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2. Dezemberrätsel

Hallo und wieder viel Spaß mit meinem neuen Rätsel ich habe es heute mal sehr leicht gestaltet, ist nicht so trocken wie gestern.
Mitmachen dürfen alle mit mindestens 5 Bewertungen oder 50 Beiträgen, es dürfen außerdem Teammitglieder sowie User mitspielen.
Es können ab jetzt  bis morgen 9:00 Antworten abgegeben werden.
Der erste mit der richtigen Antwort erhält drei Punkte und aus sämtlichen Antworten danach werden zwei weitere Mitspieler ausgelost, der erstgeloste erhält dann noch zwei Punkte und der zweitgeloste noch einen Punkt, abgerechnet wird am 24.12.2013

Als Gewinn stifte ich folgendes
1.) Platz Amazon Gutschein von 25€
2.) Platz Amazon Gutschein von 15€
3.) Platz 3 Apps für je max. 2,00 Euro

Beantwortet werden die Fragen hier im Thread und nur vollständig richtige Antworten aller gestellten Fragen innerhalb eines Post's werden gewertet.

Aufgabe 1)
Was ist auf folgenden Bildern zu sehen? Es reicht jeweils der Oberbegriff.
Bild 1)


Bild 2)


Bild 3)



Aufgabe 2)
Welches sinnvolles Wort kann man aus "Bankzinsenluder" erstellen ?

Aufgabe 3)
Ich habe eine Rolle Kabel vor mir liegen, habe keine Lust sie abzuwickeln, ich muss aber die ungefähre Länge ermitteln, wie kann ich es herausfinden ? ( angesehen von schätzen )

Aktuelle Punktetabelle:

3Punkte iPhoneTux
2Punkte Grauppi
1Punkt Handynaut
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: XXL-Update für Infinity Blade kommt, ProCam XL 2 und App-Rabatte

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

ProCam XL 2 für iPad gratis.

Wer gerne mit dem iPad fotografiert, der sollte sich den Deal der Bearbeitungsapp "ProCam XL 2" nicht entgehen lassen. Das Programm ist erstmals statt 89ct gratis zu haben.
ProCam XL 2
Preis: 0,99 €

Cut the Rope 2: Erster Gameplay-Trailer vor Release am 19.12

Spritspar-Apps beliebt.

Rund jeder vierte Deutsche nutzt Benzinpreis-Apps. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach, die es hier in aller Ausführlichkeit zum Nachlesen gibt. Eine Auswahl an Hochkarätern in diesem Bereich haben wir angehängt.
TankenApp von T-Online.de
Preis: Kostenlos

1-2-3 Tanken
Preis: Kostenlos

mehr-tanken
Preis: Kostenlos

Clever Tanken
Preis: Kostenlos

ADAC Spritpreise
Preis: Kostenlos

Infinity Blade 3 vor XXL-Update.

Ein zweiter Drachen, die originale Burg von Infinity Blade, zwei neue Spielmodi und viel mehr bringt Infinty Blade 3 am kommenden Spiele-Donnerstag via Update. Hier der Trailer:

Die besten iOS-Rabatte.

Spiele: Von €2.69 runter auf 0 Euro ist die App "Crosswords Pro :-)" (Universal)
Kreuzwort Pro :-)
Preis: Kostenlos
Musik: "AccuTune – Guitar Tuner" (Universal) ist um €0.89 vergünstigt und dadurch kostenfrei.
AccuTune - Guitar Tuner
Preis: 0,89 €
Musik: Keine Kosten entstehen beim Kauf von "Jam Player – Time and Pitch…" (Universal). Vorheriger Preis: €4.49. Spiele: "2013: Infected Wars" (Universal) ist um €2.69 vergünstigt und dadurch kostenfrei.
2013: Infected Wars
Preis: Kostenlos
Spiele: "PAC-MAN" (Universal) ist im Preis gesenkt: Heute nur €0.89 statt €5.99.
PAC-MAN
Preis: 0,89 €
Spiele: €0.89 spart ihr beim Kauf von "Symmetrain" (Universal, gratis)
Symmetrain
Preis: 0,89 €
Reisen: Bei "Lisbon Travel Guide" (Universal) wurde an der Preisschraube gedreht: €0.89 statt €2.69.
Lissabon: Reiseführer
Preis: 2,69 €
Schule: Ein wenig Geld könnt ihr bei "Star Walk™ – 5 Stars…" (iPhone) sparen. Heute sind nur €0.89 statt €2.69 fällig. Schule: "Gappy’s First Words™" (Universal) gibts zum Nulltarif! Vorher musste man €2.69 hinlegen.
Gappy's First Words™
Preis: 2,69 €
Dienstprogramme: Schnell zuschlagen: "Say&Go – save notes and…" (iPhone) kostet gerade nichts. Vorher lag der Preis bei €1.79. Schule: Von €3.59 runter auf 0 Euro ist die App "Easy Studio, Animate with…" (Universal) Musik: "iVoxel" (Universal) ist im Preis gesenkt: Heute nur €4.49 statt €8.99.
iVoxel
Preis: 4,49 €
Spiele: "MARVEL VS. CAPCOM 2" (Universal) ist von €4.49 auf €0.89 gesenkt.
MARVEL VS. CAPCOM 2
Preis: 0,89 €
Sport: Bei "Dwyane Wade Driven" (iPhone) spart ihr €3.59. Die App ist gratis.
Dwyane Wade Driven
Preis: Kostenlos
Fotografie: "Juxtaposer" (iPhone) gibts zum Sparpreis von €0.89. Zuvor verlangten die Entwickler €2.69.
Juxtaposer
Preis: 0,89 €
Spiele: Nur heute für umme: "Call of Mini™ Zombies 2" (Universal) kostete früher €0.89
Call of Mini™ Zombies 2
Preis: Kostenlos

Für Macaniar.

Ein wenig Geld könnt ihr bei "Devil Jump" sparen. Heute sind nur €0.89 statt €2.69 fällig.
Devil Jump
Preis: 0,89 €
"MacGourmet" kostet heute ebenfalls nur €14.99 (Vorher: €21.99).
MacGourmet
Preis: 14,99 €
Erfreulicher Rabatt bei "StoryMill", für die ihr heute lediglich €30.99 hinlegen müsst. Zuvor waren €44.99 zu zahlen.
StoryMill
Preis: 30,99 €
"photo mosaic" gibts zum Sparpreis von €13.99. Zuvor verlangten die Entwickler €26.99.
photo mosaic
Preis: 13,99 €
"OCRKit" fällt im Preis von €30.99 auf €29.99.
OCRKit
Preis: 29,99 €
Ein wenig Geld könnt ihr bei "GoSync" sparen. Heute sind nur €2.69 statt €4.49 fällig.
GoSync
Preis: 2,69 €
"Contour" kostet heute ebenfalls nur €30.99 (Vorher: €44.99).
Contour
Preis: 30,99 €
"Narrator" gerade verbilligt: Die App kostet €24.99 statt €35.99.
Narrator
Preis: 24,99 €
"Mini Wars" ist mal eben gratis statt der sonst fälligen €2.69.
Mini Wars
Preis: Kostenlos
Guter Deal: "DupPic Detective" schlägt mit €0.89 zu Buche. Zuvor waren es €1.79.
DupPic Detective
Preis: 0,89 €
€30.99: Der Sparpreis für "MacGourmet Deluxe". Schnell zuschlagen, sonst steigen die Kosten wieder auf €44.99.
MacGourmet Deluxe
Preis: 30,99 €
"Montage" gerade verbilligt: Die App kostet €30.99 statt €44.99.
Montage
Preis: 30,99 €
"Bus Driver" gerade verbilligt: Die App kostet €1.79 statt €3.59.
Bus Driver
Preis: 1,79 €
Erfreulicher Rabatt bei "MacJournal", für die ihr heute lediglich €24.99 hinlegen müsst. Zuvor waren €35.99 zu zahlen.
MacJournal
Preis: 24,99 €
€12.99 kostet "Desktop Poet" zur Stunde. Vorher: €17.99.
Desktop Poet
Preis: 12,99 €
"Paperless" gibts zum Sparpreis von €30.99. Zuvor verlangten die Entwickler €44.99.
Paperless
Preis: 30,99 €
Guter Deal: "Barcode Basics" schlägt mit €5.49 zu Buche. Zuvor waren es €5.99.
Barcode Basics
Preis: 5,99 €
"Euro Truck Simulator" gerade verbilligt: Die App kostet €4.49 statt €7.99.
Euro Truck Simulator
Preis: 4,49 €
"Scania Truck Driving…" ist im Preis gesenkt: Heute nur €10.99 statt €19.99. "Deer Drive" ist im Preis gesenkt: Heute nur €1.79 statt €2.69.
Deer Drive
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet in China richtig durch

Apple News Österreich Mac Deutschland China Apple

Nachdem der Deal zwischen Apple und China-Mobil nun wirklich durch zu sein scheint, hat man im Land der Mitte schon vor diesem großen Deal einen enormen Erfolg zu feiern. Apple war im Bereich der Smartphone-Hersteller in China in letzter Zeit auf dem letzten Platz zu finden, da die Absatzzahlen nicht gerade gut waren. Nach der Vorstellung des iPhone 5C und des iPhone 5S hat sich dies aber schlagartig verändert und Apple konnte im Oktober einen wahren “Apple-Boom” in China miterleben. So schoss das Unternehmen von Platz 6 auf den dritten Platz und überholte damit Firmen wie zB Huawaii, welche in China ziemlich stark ist. Einzig und alleine Lenovo und Samsung muss man sich noch geschlagen geben, aber der Abstand zu den großen Unternehmen schrumpft.

Counterpoint.Oct.China.121113

Immer mehr Marktanteil
Durch den Deal mit China Mobil geht man davon aus, dass man Lenovo im ersten Quartal 2014 locker überholten und Apple zu Samsung aufschließen könnte. Somit wäre Apple vom Schlusslicht an die zweite Stelle aufgestiegen und man kann sich denken, was dies für die Verkaufszahlen bedeuten muss. Apple kann sich also auf gute Quartalszahlen in den nächsten Monaten freuen. Dennoch muss man den chinesischen Markt auch mit Innovationen überzeugen können. Apple hat hier sicherlich noch einiges an Arbeit vor sich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProCam XL 2

AUFNAHMEMODI

- Einzelaufnahme
- Nachtmodus
- Anti-Verwacklung mit einstellbarer Empfindlichkeit (Hoch / Mittel / Gering)
- Serienbildmodus mit einstellbarer Bildqualität (Voll / VGA) und Aufnahmezähler
- Selbstauslöser
- Intervall
- Geräusch-Auslöser
- Gesichtserkennung mit automatischer Aufnahmeoption
- Große Taste
- Video
- Zeitlupe-Videomodus – nur für iPad mini / iPad Air / iPad mini Retina
- Zeitraffer (time-lapse)

KAMERAFUNKTIONEN

- 25 Live-Filter: 17 fachmännisch handgemachte Filter mit Retromotto + Apples 8 iOS 7 Standardfilter – nur für iPad mini / iPad Retina 3G / iPad Retina 4G / iPad Air / iPad mini Retina
- Volle Fokus- und Belichtungssteuerung ( Fokus und Belichtung per Touch einstellen
- Mit zwei Fingern antippen, um Fokus & Belichtung separat zu steuern
- Sperre für Fokus, Belichtung und Weißabgleich (WA)
- Manuelle Belichtungskorrektur (-2 – +2) – nur für iPad mini / iPad Retina 3G / iPad Retina 4G / iPad Air / iPad mini Retina
- Manuelle Weißabgleichkorrektur (3.500 – 9.500 Kelvin / Kerzenlicht – Schatten) – nur für iPad mini / iPad Retina 3G / iPad Retina 4G / iPad Air / iPad mini Retina
- Manuelle Sättigungssteuerung (0 -2) – nur für iPad mini / iPad Retina 3G / iPad Retina 4G / iPad Air / iPad mini Retina
- Einstellbare Bildauflösung (Voll / Hoch / Mittel / Niedrig)
- Einstellbares Seitenverhältnis (4:3 / 3:2 / 16:9 / 1:1)
- Einstellbare JPEG-Komprimierungsqualität (100 % / 90 % / 80 %)
- Verlustfreien TIFF-Format – nur für iPad mini / iPad Retina 3G / iPad Retina 4G / iPad Air / iPad mini Retina
- Stehen vier Belichtungszeiten zur Verfügung (1/8 sec / 1/4 sec / 1/2 sec / 1 sec)
- Video Pause/Fortsetzung Funktion
- Einstellbare Video-Auflösung (Full HD: 1080p / HD: 720p /VGA: 640×480 / Gering: 480×360)
- Einstellbare Video-Bildrate (30 fps / 24 fps / 15 fps / 5 fps)
- Benutzerdefinierte Video FPS (1-30fps)
- Die Möglichkeit, noch während der Videoaufnahme zu fotografieren
- Echtzeit-Videostabilisierung (kann EIN/AUS geschaltet werden)
- Video Speicherplatz-Zähler
- Videoauflösung beim Zeitraffer (Full HD: 1080p / HD: 720p /VGA: 640×480 / Gering: 480×360)
- Echter Zeitlupe-Videomodus mit 4 Wiedergabegeschwindigkeiten (Max fps / 30 fps / 24 fps / 15 fps)
- 6-fach digitaler Zoom
- Videozoom
- Audiometer (Pegel Avg. / Spitze)
- Geo Standort-Kennzeichnung
- Ausrichtungsgitter (Drittel / Dreiteilung / Gold / Horizont)
- Kameraunterstützung vorne/hinten
- Foto Datums-Stempel
- Foto Uhrzeit-Stempel
- Foto Orts-Stempel
- Foto Copyright-Stempel
- Video / Zeitraffer Datums-Stempel
- Video / Zeitraffer Orts-Stempel
- Video / Zeitraffer Copyright-Stempel
- Soundtracks können in Zeitraffer-Videos eingebettet werden
- Schnellstart-Meldung

DESIGN

- Benutzeroberfläche passt sich der Orientierung des iPhone/iPod an
- Anzeige des Batterieladestands in der Statusleiste
- Anzeige des Festplatten-Speicherplatzes in der Statusleiste

Download @
App Store
Entwickler: Samer Azzam
Preis: 0,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dracula 4: Fortsetzung der schaurigen Vampir-Reihe

Mit “Dracula 4: The Shadow Of The Dragon HD” geht das bekannte Abenteuer um den Fürsten der Vampire in eine neue Runde.

Dracula 4Wenn man bereits mit den Vorgängern der beliebten Reihe in Kontakt gekommen ist, wird man sich hier direkt wieder zurecht finden. Bei “Dracula 4: The Shadow Of The Dragon HD” (App Store-Link) handelt es sich um ein Abenteuer mit Point-und-Click-Navigation in einer 360 Grad Ansicht. Das Spiel ist als Universal-App für iPad und iPhone erschienen und kostet 4,99 Euro. Für den Download sollte man je nach Leitung etwas Geduld mitbringen, da 1,83 GB geladen werden müssen. Die Mindestvorraussetzung liegt bei iOS 5.0 oder neuer.

Wie bereits bei den vorangegangenen Abenteuern der Reihe, dreht sich auch hier alles um Dracula und eine geheime Gilde, Schatten des Drachen genannt, die eine neue Erblinie schaffen möchte, die frei von Draculas Spuren ist. Man selber schlüpft in die Rolle der Kunstrestauratorin Ellen Cross, die selbst von einer schweren Blutkrankheit befallen ist. Die Geschichte beginnt in Budapest, in dem ein Gemälde auf seltsame Weise auftaucht, das eigentlich im Atlantik mit vielen anderen Gemälden untergegangen ist. Auf der Spur der anderen verschollenen Gemälde beginnt eine Reise durch Europa.

Die Grafiken in Dracula 4 sind sehr gut gestaltet und bringen unter Mithilfe des Tons die perfekte Atmosphäre für so eine Art von Spiel rüber. Dracula 4 kann von bis zu fünf unterschiedlichen Spielern an einem Gerät gespielt werden. Für jeden der Spieler wird ein eigenes Profil angelegt. Das Spiel ist komplett in deutscher Sprache mit Untertiteln verfügbar, wobei gesprochene Dialoge nur in Englisch oder Französisch vorliegen.

Die Filmsequenzen in Dracula 4 sind sehr gut gemacht und auch die Geschichte kann man als gelungen bezeichnen. Die Steuerung erfolgt durch Wischen über das Display. So kann man sich in der 360 Grad-Umgebung alles genau ansehen. Gegenstände oder Personen mit denen man interagieren kann, werden entsprechend durch ein Symbol gekennzeichnet. In welche Richtungen man sich bewegen kann, wird durch ein Pfeilsymbol aufgezeigt. Durch das Inventarsystem lassen sich problemlos Gegenstände aufnehmen und für bestimmte Aktionen kombinieren als auch einsetzen, um einen Fortschritt im Spiel zu erzielen.

Dracula 4 wird Fans der Reihe sicherlich wieder begeistern können und auch neue Spieler dazu gewinnen. Das Spiel bietet sich perfekt dafür an mal nicht vor dem TV zu sitzen, sondern ein filmreifes Abenteuer selbst zu bestehen und jede Menge Rätsel zu lösen. Wer sich noch nicht ganz sicher ist, sollte sich auch die Vorgänger mal anschauen. Diese können teilweise gratis geladen werden, wobei man dann für das komplette Spiel eine Freischaltung per In-App-Kauf tätigen muss. Für einen ersten Eindruck der Dracula-Reihe reicht es aber dennoch allemal.

Der Artikel Dracula 4: Fortsetzung der schaurigen Vampir-Reihe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht zweite Beta von iOS 7.1 [UPDATE]

Apple hat am heutigen Abend (und damit knapp vier Wochen nach der ersten Version) die zweite Beta-Version von iOS 7.1 für alle registrierten und zahlenden iOS-Entwickler veröffentlicht. Mit an Bord sind verschiedene kleine, vorrangig kosmetische Neuerungen. So finden sich die Einstellungen für den PIN-Code und Touch ID nun prominenter in den Einstellungen. Zudem lässt sich nun festlegen, ob man eine Umrandung bei Buttons angezeigt bekommen möchte und im Kalender gibt es einen neuen Schalter zum Wechsel der Ansichten. Allgemein wurde erneut spürbar an der Performance von Animationen geschraubt und das Control Center hat eine Bounce-Animation und eine Anzeige erhalten, von wo gerade die Audio-Ausgabe stammt. Darüber hinaus dürfte Apple in jedem Fall mit der offiziellen Freigabe von iOS 7.1 weitere Probleme und Schwachstellen der aktuellen iOS-Version ausmerzen.

Neben iOS 7.1 Beta 2 für alle unterstützten Geräte, stehen im Dev Center auch noch eine neue Beta-Version der Apple TV Software und die zweite Developer Preview von Xcode 5.1 zum Download bereit.

UPDATE: Anbei noch ein paar Screenshots der Neuerungen. Ob man die Buttonumrandungen (oder wie Apple es nennt "Tastenformen") tatsächlich aktivieren möchte, sei einmal dahingestellt. Darüber hinaus befindet sich übrigens inzwischen auch eine Einstellung namens "Autodisplay" in den Einschränkungen. Dies deutet zweifellos darauf hin, dass Apple mit Hochdruck an der angekündigten "iOS in the Car"-Integration arbeitet und diese wohl gemeinsam mit iOS 7.1 kommen wird. Zumindest dort, wo es die Autohersteller unterstützen. Währenddessen hat Apple die in der ersten Beta eingeführte Eintellung für eine dauerhaft dunkle Tastatur in der zweiten Beta wieder entfernt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 7.1 Beta 2 (Neuerungen)

Knapp vor vier Wochen, am 18 November wurde die erste iOS 7.1 Beta-Version von Apple an die Entwickler verteilt, nun steht Beta 2 zum Download bereit.

Das Update lässt sich, sofern schon Beta 1 auf dem iDevice installiert ist ganz einfach direkt vom iDevice über die Softwareaktualisierung laden.

Während Beta 1 unter anderem vor allem auf dem iPad benötigte Bugfixes und wichtige Performanceverbesserungen brachte, ist uns derzeit noch nicht bekannt, was diese neue Version bringt.

iOS 7.1 beta 2

Update:

Neuerungen:

  • Flüssigere Animationen
  • Bugfix: Klingeltöne
  • Neues iPad-Wallpaper
  • Verbesserte Bounce Animation (ControlCenter)

  • Buttons können jetzt mit “Tastenformen” dargestellt werden, wie man es früher gewohnt war:

IMG_3102

  • Listen-Button in der Kalender-App, wie man es ebenfalls noch von der iOS 6-App gewohnt war:

IMG_3100IMG_3098

  • Hervorhebung von Touch ID & Passwort Einstellungen

IMG_3101

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Supportseite in neuem Design

Seit gestern präsentiert Apple seinen Besuchern ein komplettes überarbeitetes Design der amerikanischen Support-Homepage. Die Webseite wirkt auf den ersten Blick weitaus übersichtlicher und moderner. Durch diese Neugestaltung ermöglicht es Apple seinen Kunden, sich besser und schneller auf der Seite zurecht zu finden. Aufgrund der angezeigten Produktbilder findet jeder schnell seine gewünschte Kategorie. Ebenso werden verschiedene Kontaktmöglichkeiten zum Apple Support angeboten. Klickt man hier z.B. auf das iPhone, öffnet sich umgehend die richtige Seite mit den unterschiedlichen Hilfsoptionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PixPerFX

PixPerFX ist ein multifunktionaler Photo Editor für die schnelle Fotoverarbeitung.

Unser Ziel ist eine benutzerfreundliche App zu schaffen, die es ermöglicht, Fotos einfach zu bearbeiten und sie mit Freunden zu teilen.

Grundfunktionen
- Auto Enhance von Fotos mit nur einem Tastendruck
- Bildrahmen und eine Reihe von Filtern
- Zuschneiden, Drehen und Ausrichtung
- Einstellung von Helligkeit, Kontrast, Farbe und Temperatur
- Schärfe und Weichzeichnen
- Fokuseinstellung auf das ausgewählte Objekt
- Hinzufügen von Text und Zeichnung
Erstellen des Farbfleckeneffektes auf dem grauen Foto

Hinzufügen einer persönlichen Unterschrift

Zusätzliches
- Handlungsverlauf/Ergebnisverlauf (man kann leicht zurückkehren und das Ergebnis mit dem Original vergleichen)
- Hohe Qualität des verarbeiteten Bildes und des Ergebnisses
- Möglichkeit , Fotos in Sozialnetzwerken zu teilen
- High-Speed​​, auch auf älteren Geräten

Download @
App Store
Entwickler: PixPerFX
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple publiziert iOS 7.1 Beta 2 – die ersten Neuerungen

Es geht in großen Schritten auf iOS 7.1 zu: Soeben hat Apple die nächste Vorabversion von iOS 7.1 an Entwickler verteilt. Beta 2 unter dem Build 11D5115d steht ab sofort Over-the-Air zum Download bereit. Welche Neuerungen sie mitbringt, ist noch unklar. Wir werden euch darüber in Kürze unterrichten.

Auch von Xcode 5.1 und der AppleTV Software sind neue Testversionen verfügbar.

Die Neuerungen

- Touch ID und Passwort Einstellungen sind nun prominenter platziert.
- Animationen laufen flüssiger
- Neue Listenansicht im Kalender inklusive Reiter

1386960523 Apple publiziert iOS 7.1 Beta 2 die ersten Neuerungen

- ControlCenter hat eine neue Bounce-Animation
- Nun kann man einen Rahmen um antippbare Felder optional einstellen – das wird Kritiker freuen. So ist nicht nur Text, sondern ein ganzer Button sichtbar. Dies kann unter Allgemein-Bedienungshilfen mit “Tastenformen” eingestellt werden.

1386960830 Apple publiziert iOS 7.1 Beta 2 die ersten Neuerungen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht zweite Beta von iOS 7.1

Apple hat vor wenigen Minuten die zweite Beta von iOS 7.1 für iPhone, iPad und iPod veröffentlicht. Das Update steht direkt über die Softwareaktualisierung und dem Developer Center zum Download bereit. Anwender, die eine frühere Betaversion auf ihrem Geräten haben, sollten das Update möglichst bald durchführen. Alle Betaversionen haben ein internes "Ablaufdatum" und danach verweigert das Gerät den Dienst. Features und Bugs werden hier in Kürze nachgetragen. Wir freuen uns auf euer Feedback.

Release Notes
iOS 7.1 Release Notes
Introduction
iOS SDK 7.1 provides support for developing iOS apps, and it includes the complete set of Xcode tools, compilers, and frameworks for creating apps for iOS and OS X. These tools include the Xcode IDE and the Instruments analysis tool, among many others.

With this software you can develop apps for iPhone, iPad, or iPod touch running iOS 7. You can also test your apps using the included iOS Simulator, which supports iOS 7. iOS SDK 7.1 requires a Mac computer running OS X v10.8.4 (Mountain Lion) or later.

This version of iOS is intended for installation only on devices registered with the Apple Developer Program. Attempting to install this version of iOS in an unauthorized manner could put your device in an unusable state.

For more information and additional support resources, visit http://developer.apple.com/programs/ios/.

Bug Reporting
To report any bugs not mentioned in the Notes and Known Issues section, use the Apple Bug Reporter on the Apple Developer website (http://developer.apple.com/bugreporter/). Additionally, you may discuss these issues and iOS SDK 7.1 in the Apple Developer Forums: http://devforums.apple.com. To get more information about iCloud for Developers, go to http://developer.apple.com/icloud.

Notes and Known Issues
The following issues relate to using iOS SDK 7.1 beta 2 to develop code.

Bluetooth
Known Issue
32-bit apps running on a 64-bit device cannot attach to BTServer.

CFNetwork
Notes
A compatibility behavior has been added to address an issue where some web servers would send the wrong Content-Length value for “Content-Encoding: gzip” content. Previously, NSURLConnection and NSURLSession would send a “network connection was lost” / NSURLErrorNetworkConnectionLost (-1005) error in this situation.

The compatibility behavior applies only if the Content-Length value exactly matches the expanded gzip’d content. It won’t apply for “off by 1” or similar miscounting.

Crash Logs
Fixed in iOS 7.1 beta 2
Crash logs now appear in Diagnostics & Usage Data in Settings.

iCloud
Known Issue
If you create a new iCloud account during setup assistant, you may encounter an error when trying to enable iCloud Keychain.

Workaround: Select Setup Keychain Later in setup assistant, then enable iCloud Keychain in Settings.

iTunes
Fixed in iOS 7.1 beta 2
Loading a large iTunes Match library should no longer take an especially long time to load.

Music App
Known Issue
Audiobooks fail to play.

Safari
Notes
A property, minimal-ui, has been added for the viewport meta tag key that allows minimizing the top and bottom bars on the iPhone as the page loads. While on a page using minimal-ui, tapping the top bar brings the bars back. Tapping back in the content dismisses them again.

For example, use.

UIKit
Known Issues
If a UITextField or a UILabel that is baseline aligned with constraints has attributes that change after the constraints have been added, the layout may be incorrect. The exception to this is -setFont: on UILabel, which should work as expected.
Workaround: Avoid making changes in UITextField or UILabel after adding baseline-alignment constraints. If you must make changes, you should remove the constraints and then reapply them afterward. Note that this is a performance hit, so don’t do it unless it is necessary.

The backIndicatorTransitionMask from a storyboard or a xib will not be interpreted correctly at runtime.
Workaround: Set the backIndicatorTransitionMask in code.


Ablaufdatum: 27.01.2014

Geräte ohne UDID-Eintragung lassen sich unter iOS 7.1 Beta 2 scheinbar nicht mehr aktivieren.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ElfYourself: Wir von iTopnews tanzen für Euch [VIDEO]

Der Weihnachtsklassiker ElfYourself ist nun auch als kostenlose App im App Store erhältlich – und wir tanzen mit!

Die Anwendung, die jede Party in Stimmung bringt, ist universal und in der Basisversion kostenlos. Ihr könnt für den ElfYourself-Tanz die passenden Gesichter Eurer Freunde auswählen. Dazu könnt Ihr entweder ein Foto machen oder bereits bestehende Bilder aus Eurer Mediathek und Facebook importieren. Bis zu fünf Gesichter könnt Ihr einsetzen, diese tauchen dann später im Video auf. Es klappt aber auch mit weniger Gesichtern.

elfyourself screen1

elfyourself screen2

Die App generiert dann automatisch einen spaßigen Kurzfilm, in dem Eure Freunde plötzlich ungeahnte Tanz-Fähigkeiten zeigen. Neben dem kostenlosen Office-Party-Motiv könnt Ihr auch noch sieben andere Motive für je 89 Cent erwerben – oder Ihr holt Euch das Paket mit allen Themes für vergünstigte 4,49 Euro. Ob sich das lohnt, könnt Ihr Euch in einer Preview aller Tanz-Motive (von 80er Jahre bis HipHop) unverbindlich anschauen. Das fertige Video dürft Ihr dann speichern, per Mail versenden, über Facebook teilen und auf YouTube hochladen. Der Paket-Download läuft noch nicht so rund, wir haben es aber nach ein paar Anläufen geschafft, siehe Video unten, hust, räusper. (ab iPhone 4, ab iOS 6.0, englisch)

ElfYourself by OfficeMax ElfYourself by OfficeMax
(606)
Gratis (uni, 66 MB)

Jetzt tanzt die iTopnews-Redaktion für Euch

Wir haben für Euch mit Hilfe der App ein kleines Weihnachts-Special erstellt und es auf unseren YouTube-Channel hochgeladen. Ihr seht Miriam, Stefan, Jörg, Michael und Toby. Viel Spaß!


(YouTube-Direktlink)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues OS X Flat-Design wird in einem Konzept gezeigt

wpid-Photo-12.12.2013-2134

Wieder einmal haben sich Grafiker zusammengetan und ein sehr flaches und iOS-lastiges Design entwickelt, um den Usern zu zeigen, wohin die Reise mit OS X gehen könnte. In unseren Augen ist das Design schon fast etwas zu flach und man kann verschiedene Objekte schon kaum mehr erkennen. Auch die komplette Transparenz von vielen Bestandteilen ist noch ein Kritikpunkt vieler Betrachter. Ansonsten haben die Grafiker wirklich tolle und sehr feine Arbeit geleistet, um das Design zu verwirklichen.

wpid-Photo-12.12.2013-21342

Wann können wir mit so etwas rechnen?
Eigentlich gehen viele Beobachter davon aus, dass Apple bereits mit der nächsten Version gröbere Design-Anpassungen vornehmen wird und man sich der iOS-Plattform weiter nähern wird. Ansonsten wird man in den nächsten Jahren sicherlich noch weiter an dem Design beider Plattformen werkeln, bis sie sich fast deckungsgleich sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kreuzwort Pro :-)

Spiele hunderte von klassischen Kreuzworträtseln von hoher Qualität zu jeder Zeit und an jedem Ort mit dem iPhone, iPad oder iPod. Diese Rätsel-App ist einfach zu bedienen und macht wirklich Spaß! Indem man Kreuzworträtsel spielt kann man nicht nur sein Allgemeinwissen verbessern, sondern auch der Wortschatz und die Konzentrationsfähigkeit werden besser.

Der Unterschied zwischen der kostenlosen und der Pro Version ist, dass bei der “Pro” Version von Beginn an wesentlich mehr Puzzle freigeschaltet sind und direkt gespielt werden können.

Hauptcharakteristika:

- Gratis Wochenpuzzle
- Man kann die virtuelle Tastatur komplett ausblenden um das Kreuzwort auf dem gesamten Bildschirm zu sehen
- Unterstützt Portrait und Landscape Modus
- Man kann zwischen horizontalen und vertikalen Wörtern mit einem einfachen Klick wechseln
- Es gibt einen Annotationsmodus. Dieser kann verwendet werden, wenn man sich bei einem Wort nicht sicher ist und man keine Fehler machen will.
- Fehler werden sofort in roter Farbe unterlegt
- Vollständige Kästchen können bei der Eingabe automatisch übersprungen werden
- Ist man mit einem Wort fertig kann nach Wunsch automatisch fortgefahren werden beim nächsten Wort
- Hilfefunktion
- Bestenlisten (Highscore)
- Einfaches Verkleinern und Vergrößern durch Zweifinger-Geste
- Es sind Kreuzworträtsel in 3 Sprachen dabei: Englisch, Deutsch, Spanisch

Download @
App Store
Entwickler: Devarai
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Photoshop Elements 12 zum Sonderpreis; Update für Vinoteka

Photoshop Elements 12 zum Sonderpreis - Amazon bietet die Bildbearbeitungssoftware derzeit für nur 51,94 statt 98,77 Euro an (Download oder DVD; Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ski Challenge 14 – Ski-Wettbewerbe auf iPhone und iPad gratis

Ski Chasllenge 14 IconGerade meldet das Fernsehen, dass es am Wochenende wieder kälter werden soll und stellt passend dazu  neue High-Tech Accessoires für Skifahrer vor. Tacho in der Skibrille, Bluetooth und Kamerabild vor den Augen. Auch Lawinenrucksäcke gibt es jetzt, die sich selbst aufblasende Airbags haben. Handschuhe mit Heizung halten die Hände zwölf Stunden lang warm High-Tech ist auf der Piste angekommen.

Da lohnt sich vielleicht ein Blick auf das von den Nutzern sehr gut bewertete Spiel Ski Challenge 14. Die 3D-Ski-Simulation läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad und bietet sieben Abfahrtsstrecken (Beaver Creek, Gröden, Bormio, Wengen, Kitzbühel, Garmisch Partenkirchen und Sotschi).

Wenn Du an Wettbewerben teilnehmen möchtest, brauchst Du ein Spielerkonto, nur das Training geht ohne Anmeldung. Zunächst sollte man tatsächlich mit dem Training starten. Dann braucht man sich nur anmelden, wenn das Spiel gefällt. Es geht rasant bergab, aber natürlich erst, wenn man Geschweindigkeit aufgebaut hat. Wer mag, kann an Online-Wettbewerben teilnehmen oder einfach mal im Freeride-Modus die freie Fahrt durchs Gelände ausprobieren.

Besonderen Wert haben die Herausgeber auf die Langzeitmotivation der Spieler gelegt und ein Auszeichnungssystem geschaffen, welches Deine Fortschritte belohnt.

Ski Challenge 14 läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 6.0, belegt 122 MB und ist komplett in deutscher Sprache. Die App ist dauerhaft kostenlos und finanziert sich durch In-App-Käufe für Münzen, die man für bessere Ausstattungen und Reparaturen braucht.

Ski Challenge 14 Screens

Rasante Ski-Simulation für iPhone und iPad – bist Du schnell genug?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Wir kümmern uns neben Mac-Rabatten auch wie  gewohnt um die aktuell wichtigsten App-Angebote für iPhone, iPod und iPad.

In dieser XXL-Liste findet Ihr die besten Empfehlungen für Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen.

iOS-Rabatte-Slider

Games

Order & Chaos© Online Order & Chaos© Online
(7872)
5,99 € 0,89 € (uni, 1804 MB)
Kiko: The Last Totem
(22)
0,89 € Gratis (iPhone, 49 MB)
Kiko: The Last Totem [HD]
(15)
2,69 € Gratis (iPad, 41 MB)
Alien March Alien March
(34)
0,89 € Gratis (iPhone, 27 MB)
2013: Infected Wars
(22)
2,69 € Gratis (uni, 576 MB)
Great Big War Game Great Big War Game
(73)
2,69 € 0,89 € (uni, 123 MB)
Age of Barbarians Age of Barbarians
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (iPhone, 81 MB)
Age of Barbarians HD Age of Barbarians HD
(5)
1,79 € 0,89 € (iPad, 71 MB)
Skill Game Skill Game
(1220)
2,69 € Gratis (uni, 34 MB)
EPOCH.2 EPOCH.2
(28)
5,49 € 2,69 € (uni, 397 MB)
3D Beach Mini Golf HD 3D Beach Mini Golf HD
(7)
4,49 € 1,79 € (iPad, 64 MB)
Call of Mini™ Zombies 2 Call of Mini™ Zombies 2
(42)
0,89 € Gratis (uni, 137 MB)
Steam Punks Steam Punks
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 40 MB)
MARVEL VS. CAPCOM 2 MARVEL VS. CAPCOM 2
(50)
4,49 € 0,89 € (uni, 147 MB)
STREET FIGHTER II COLLECTION STREET FIGHTER II COLLECTION
(59)
3,59 € 0,89 € (iPhone, 187 MB)
STREET FIGHTER IV VOLT STREET FIGHTER IV VOLT
(599)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 469 MB)
PAC-MAN PAC-MAN
(585)
2,69 € 0,89 € (uni, 21 MB)
Nebel der Welt Nebel der Welt
(491)
4,49 € 0,89 € (uni, 26 MB)
Line Cmd Line Cmd
(13)
0,89 € Gratis (iPhone, 15 MB)
CRC Pro-Cycling CRC Pro-Cycling
(19)
1,79 € 0,89 € (uni, 113 MB)
The Room The Room
(31358)
1,79 € Gratis (iPad, 177 MB)
Pocket Titans Pocket Titans
(9)
0,89 € Gratis (uni, 41 MB)

Wetter

WeatherPro WeatherPro
(25119)
2,99 € 1,79 € (iPhone, 19 MB)
WeatherPro for iPad WeatherPro for iPad
(15627)
3,59 € 2,69 € (iPad, 27 MB)

Navi/Reise

bergfex/Ski PRO bergfex/Ski PRO
(70)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 12 MB)
GPS Navigation + Blitzer (skobbler Navi und Blitzerwarner) GPS Navigation + Blitzer (skobbler Navi und Blitzerwarner)
(30469)
1,79 € 0,89 € (uni, 45 MB)
Get Me Out Get Me Out
(133)
0,89 € Gratis (iPhone, 5 MB)
City Maps 2Go - Offline-Karten und Reiseführer City Maps 2Go - Offline-Karten und Reiseführer
(7681)
2,69 € Gratis (uni, 23 MB)

Produktivität

Deadlines Pro - Deadlines Manager and Calculator Deadlines Pro - Deadlines Manager and Calculator
(8)
1,79 € 0,89 € (uni, 1 MB)
Schneller lesen für iPhone Schneller lesen für iPhone
(2280)
2,69 € 0,99 € (iPhone, 23 MB)
iTeleport Remote Desktop - VNC & RDP iTeleport Remote Desktop - VNC & RDP
(697)
21,99 € 17,99 € (uni, 47 MB)
Instapaper Instapaper
(790)
3,59 € Gratis (uni, 17 MB)
MagicalPad HD MagicalPad HD
(186)
17,99 € 8,99 € (iPad, 37 MB)
Easy Downloader Pro Easy Downloader Pro
(38)
1,79 € Gratis (iPhone, 25 MB)

Foto/Video

Inspire Pro — Paint, Draw & Sketch Inspire Pro — Paint, Draw & Sketch
(119)
8,99 € 4,49 € (iPad, 81 MB)
PhotoBook™ - Premium Fotobuch PhotoBook™ - Premium Fotobuch
(7)
4,49 € Gratis (uni, 66 MB)

Musik

JamUp Pro XT - Multi Effects Processor JamUp Pro XT - Multi Effects Processor
(118)
8,99 € 6,99 € (uni, 190 MB)
iVoxel iVoxel
(51)
8,99 € 4,49 € (uni, 49 MB)
Jam Player - Time and Pitch Audio Player Jam Player - Time and Pitch Audio Player
(29)
4,49 € Gratis (uni, 10 MB)
Audulus Audulus
(13)
17,99 € 8,99 € (iPad, 24 MB)

Kinder

Autos im Sandkasten: Aufbau(Thematica-Apps für Kinder)
(18)
2,69 € 0,89 € (uni, 63 MB)
Petterssons Erfindungen Petterssons Erfindungen
(101)
2,69 € 1,79 € (uni, 52 MB)
Petterssons Erfindungen 2 Petterssons Erfindungen 2
(36)
2,69 € 1,79 € (uni, 92 MB)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Wir sorgen für Durchblick bei Apps und fassen die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

Kiko - The Last Totem Kiko - The Last Totem
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (27 MB)
Scania Truck Driving Simulator Scania Truck Driving Simulator
(42)
19,99 € 10,99 € (1459 MB)
Euro Truck Simulator Euro Truck Simulator
(162)
7,99 € 4,49 € (180 MB)
Bus Driver Bus Driver
(121)
3,59 € 1,79 € (83 MB)
Pow Pool Pow Pool
Keine Bewertungen
2,69 € 1,79 € (3.1 MB)
RollerCoasterTycoon 3 Platinum RollerCoasterTycoon 3 Platinum
(63)
26,99 € 8,99 € (592 MB)
Star Wars®: Empire At War
(91)
26,99 € 17,99 € (2187 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic®
(260)
8,99 € 4,49 € (3132 MB)
Star Wars®: Empire At War
(91)
26,99 € 17,99 € (2187 MB)
Deponia Deponia
(26)
19,99 € 3,59 € (3694 MB)
Chaos auf Deponia Chaos auf Deponia
(9)
19,99 € 9,99 € (5650 MB)
Goodbye Deponia Goodbye Deponia
(10)
19,99 € 9,99 € (3282 MB)
Memoria Memoria
(15)
19,99 € 9,99 € (8978 MB)
Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten
(30)
19,99 € 9,99 € (5557 MB)
Night of the Rabbit (Deutsch) Night of the Rabbit (Deutsch)
(15)
19,99 € 9,99 € (5898 MB)
Edna & Harvey: Harvey's New Eyes
(8)
19,99 € 3,59 € (2127 MB)
Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(17)
26,99 € 13,99 € (6951 MB)

Musik

Dupin Lite Dupin Lite
(19)
6,99 € 5,49 € (2.9 MB)
Controls+ for iTunes, Display & Timer in Menu Bar Controls+ for iTunes, Display & Timer in Menu Bar
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (0.5 MB)

Produktivität

Paperless Paperless
(18)
44,99 € 30,99 € (35 MB)
Timebar Timebar
(7)
2,69 € 0,89 € (2.1 MB)
DiscLabel DiscLabel
(6)
31,99 € 15,99 € (36 MB)
MacJournal MacJournal
(9)
35,99 € 24,99 € (23 MB)
PDF Max Pro - More than just a PDF Expert PDF Max Pro - More than just a PDF Expert
Keine Bewertungen
21,99 € 8,99 € (2.9 MB)
iConvert Icons iConvert Icons
(5)
8,99 € 4,49 € (2.4 MB)
DiabetesPal DiabetesPal
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (4.1 MB)
WiFi Explorer WiFi Explorer
(38)
2,69 € 1,79 € (2.1 MB)

Foto/Video

photo mosaic photo mosaic
(15)
26,99 € 13,99 € (25 MB)
FX Photo Studio FX Photo Studio
(14)
10,99 € 8,99 € (137 MB)
iPlayer iPlayer
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (10 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(19)
17,99 € 10,99 € (25 MB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preisreduzierung bei TomTom und Navigon

Sowohl TomTom als auch Garmin bieten ihre Navigations-Apps vorübergehend um rund 30 Prozent günstiger an. In den Navigon-Apps sind auch manche der als In-App-Kauf erhältlichen Zusatzdienste reduziert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch: Smartwatch von Apple im Oktober 2014 mit drahtlosem Laden

Gerüchte über die iWatch gibt es schon seit Monaten zu lesen. Und auch die aktuellen Spekulationen aus China bestehen bis auf ein kleines Detail nur alten, aufgekochten Gerüchten. Laut der chinesischen Webseite C Technology (via GForGames) wird die Smartwatch aus dem Hause Apple im Oktober 2014 zusammen mit dem iPhone 6 veröffentlicht. Neben den bereits diskutierten Features soll der Akku der iWatch kabellos auf bis zu einen Meter Entfernung geladen werden können.

Die iWatch bekommt eine schwache Batterie

Angeblich wird die iWatch lediglich mit einer 100 mAh starken Batterie ausgestattet. Dies scheint vor allem deswegen unwahrscheinlich, dass die Samsung Galaxy Gear eine Batterie mit 315 mAh hat und ihre kurze Akkulaufzeit kritisiert wird.

Und auch für die iWatch gab es bereits in der Vergangenheit Berichte, nach denen die Akkulaufzeit bei der Entwicklung ein Problem darstellt. Die momentanen Prototypen haben angeblich eine Laufzeit von 1–2 Tagen. Apples Zielzeit beträgt aber 4–5 Tage. Laut C Technology würde kabelloses Laden dazu beitragen, die Laufzeit zu verlängern. Es ist allerdings unklar, wie Apple dies realisieren will.

Displaygröße weiterhin unklar

Die letzten Gerüchte über die iWatch besagten, dass Apple zwei verschiedene Displaygrößen plant, um eine Version für Männer und eine für Frauen veröffentlichen zu können. Außerdem hieß es, dass die TV-Pläne von Apple hinter den Plänen bezüglich der iWatch zurückstehen müssen.

via MacRumors

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So finden Sie den besten Wi-Fi-Kanal für Ihr heimisches WLAN

In den eigenen vier Wänden tut die Wahl des WLAN-Kanals eigentlich nichts zur Sache. Doch in der Regel stehen die eigenen vier Wände nicht isoliert in der Landschaft, sondern sind umgeben von anderen Häusern, Wohnungen und somit WLAN-Netzwerken. Um gegenseitige Störungen zu minimieren, gilt es den Wi-Fi-Kanal zu optimieren.Zum Glück liefert Apple das benötigte Analyse-Werkzeug direkt mit, wenn auch etwas versteckt. Drücken Sie die alt-Taste und klicken Sie anschließend auf das WLAN-Symbol in der Menüleiste. Ganz unten findet sich der Eintrag Diagnose für Drahtlose Umgebungen öffnen. Den … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Call of Mini Zombies 2" zum ersten Mal kostenlos & Update mit neuem Co-Op-Modus


Triniti Interactive bietet aktuell seinen in diesem Sommer im AppStore erschienenen Zombie-Shooter im Comiclook Call of Mini™ Zombies 2 (AppStore) zum ersten Mal kostenlos im AppStore an. Damit könnt ihr beim Download der im AppStore mit durchschnittlich vier Sternen bewerteten Universal-App die bisher durchgehend veranschlagten 0,89€ erstmals sparen.

Außerdem hat das von uns in diesem Artikel vorgestellte Spiel am heutigen Tag ein umfangreiches Update erhalten. Dieses fügt dem Spiel unter anderem einen neuen Co-Op-Modus hinzu, in dem du mit einem Freund zusammen spielen kannst. Außerdem gibt es vier neue Waffen, vier neue Bossgegner, sieben neue Maps, ein Glücksrad, bei dem du Preise gewinnen kannst, und neue Tages-Missionen. Zudem wurde ein paar Fehler ausgemerzt und Verbes weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesestoff fürs Wochenende: 5 E-Book-Tipps

iconAuf den Abend noch ein paar E-Book-Tipps. Alle wieder im Kindle-Format, Apples iBookstore gibt diesbezüglich in letzter Zeit nicht besonders viel her. Aber ihr wisst inzwischen alle, dass ihr die Kindle-E-Books mithilfe der Amazon-Lese-Apps problemlos auf dem Computer oder auf iOS-Geräten lesen könnt. Zunächst hätten wir da im Kindle-Deal der Woche [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget-Tipp: "Dünne Maus" im Magic Mouse Design ab 1.12 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Wer bei eBay nach dünnen, drahtlosen Mäusen sucht ("thin wireless") findet fast nur Mäuse im Design der Magic-Mouse.

Inkl. Mini-Sender und vor allem für PCs, also Windows- und Linux-Rechner.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Lightomania: Erhellendes Casual-Game mit putzigen Monstern

Lightomania ist die Geschichte von zwei flauschigen Monstern, die einfach keiner Glühbirne widerstehen können.

LightomaniaVielleicht sagt der ein oder andere, wenn er das Wort Glühbirne hört, dass es kein elektrisches Obst gibt, da Birnen nicht glühen können und es sich korrekterweise um ein Leuchtmittel handelt. In Lightomania (App Store-Link) geht es aber vollkommen in Ordnung, die Leuchtmittel als Glühbirnen zu bezeichnen, da sie von den kleinen Monstern schließlich auch gefressen werden. Das Spiel steht für 89 Cent als Universal-App für iPad und iPhone zur Verfügung. Mit einer Downloadgröße von 41 MB ist es zügig geladen und genau das richtige Spiel für Zwischendurch.

Lightomania dreht sich um zwei kleine Monster, die einfach süchtig nach Licht sind und es stehlen müssen. Natürlich müssen dafür einige Hindernisse überwunden werden, bevor man an das Licht heran kommt. Um die Level zu bestehen müssen beide Monster als Team arbeiten. Lightomania bietet insgesamt 54 Level, die in der Schwierigkeit ansteigend sind und immer durch die vorherigen Level freigespielt werden.

Die Monster können sich durch Sprünge fortbewegen. Damit ein Monster springt muss man es an der Zunge ziehen. Durch das Ziehen an der Zunge bekommt man die voraussichtliche Flugbahn angezeigt. Während des Ziehens kann man das Monster auch in verschiedene Richtungen drehen. Sobald man die Zunge loslässt fliegt man auch direkt los. Jedes Level hat eine Vorgabe, wie viele Sprünge einem zur Verfügung stehen, um das primäre Ziel, die Glühbirne, zu erreichen. Neben der Glühbirne kann man auch noch Flügel einsammeln. In jeden Level befinden sich drei Stück davon. Je weniger Züge man zur Glühbirne braucht und je mehr Flügel man einsammelt, desto besser der Boni am Ende des Levels.

Die ersten Level sind als Tutorial aufgebaut, um sich mit der Steuerung und den Gegebenheiten auseinander zu setzen. So merkt man schnell, dass ein Monster alleine das Ziel meistens nicht erreichen kann, weil das Ziel manchmal zu hoch hängt. Springen die Monster aber aufeinander haben sie eine höhere Sprungkraft und können so auch hochgelegene Ziele erreichen. Die späteren Level werden dann immer kniffeliger und ausgefeilter. So gibt es Spitzen auf die man nicht treffen oder Klebepunkte an denen man verweilen kann.

Lightomania ist ein knallbuntes Puzzle, das durch sein gutes Spielprinzip, seine putzigen Grafiken und die liebenswerten Monstern überzeugt. Durch seine Anbindung an das Game Center kann man sich zudem mit anderen Spielern vergleichen. Auch wenn es auf den ersten Blick kein Spiel für Kinder ist, hat der Entwickler doch einige Kindersicherungen eingebaut für den Fall, dass man das Spiel mit seinen Kindern teilen möchte. So sind einige Menüpunkte entsprechend geschützt. In Video unten bekommt man ein kleinen Eindruck von den flauschigen Monstern.

Lightomania im Trailer:

Der Artikel Lightomania: Erhellendes Casual-Game mit putzigen Monstern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iPhone 6C als Konzept

In regelmäßigen Abständen tauchen Konzepte auf, mit denen sich Designer dazu Gedanken machen, wie ein kommendes Apple Produkt aussehen könnte. Mal schafft es ein Stück Hardware als Konzept verarbeitet zu werden (hier z.B. erst vor wenigen Tagen) und mal ist es Software, die die Aufmerksamkeit eines Designers erhält.

iphone6c_konzept

Nachdem Set Solution vor wenigen Tagen das iPhone Air gezeigt hat, folgt nun das iPhone 6C. Das „C“ steht in diesem Fall allerdings nicht für „Color“ (auch wenn bunte Geräte gezeigt werden), vielmehr steht es für „Curve“ und somit für ein gebogenes Gerät.

Was haltet ihr von diesem Konzept? Uns spricht es nicht wirklich an. Das iPhone 6C wirkt in der Mitte zu dünn und wir sehen den Mehrwert eines solchen Designs zum jetzigen Zeitpunkt nicht wirklich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: iPhone dominiert bei US-Mobilfunkanbietern

Umfragen zufolge ist das iPhone 5s bei den großen US-Netzbetreibern das am meisten nachgefragte Smartphone. Das iPhone 5c ringt mit Samsungs Galaxy S4 um den zweiten und dritten Platz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jewel Next

Kombiniere 3, um neue Edelsteine zu kreieren!

Sammle mehr als 55 Edelsteine!

Funktionen

  • Kombiniere 3, um neue Edelsteine zu kreieren!
  • 4 Modi
  • Jewelry Box
  • +55 Arten von Edelsteinen
  • +25 Auszeichnungen
  • Game Center Support
Download @
App Store
Entwickler: Vincent Victoria
Preis: 0,89 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BearExtender Turbo: 802.11ac-WLAN für ältere Macs

Der Hardwarehersteller BearExtender hat einen USB-Adapter vorgestellt, der ältere Macs um Unterstützung für den neuen WLAN-Standard 802.11ac erweitert. WLAN nach 802.11ac ermöglicht eine um bis zu dreimal so hohe Datenübertragungsrate wie der Vorgängerstandard 802.11n.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Angry Birds Go!" erhält im nächsten Frühling Mehrspieler-Update


Nachdem wir euch am heutigen Vormittag euch bereits über ein kommendes Multiplayer-Update für Real Racing 3 informiert haben , gibt es nun noch eine Neuigkeit zu einem kommenden Mehrspieler-Modus für ein Rennspiel. Denn wie Rovio Entertainment vor wenigen Stunden via Facebook bekanntgegeben hat, wird das erst diese Woche erschienene Angry Birds Go! ( AppStore ) genau Mehrspieler-Unterstützung erhalten. Allerdings müssen wir uns noch etwas gedulden, denn dies soll erst im kommenden Frühling passieren.

Angry Birds Go! ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 50/13

In den vergangenen Monaten hat Apple immer mal wieder mit Neuerungen im AppStore experimentiert, um das Einkaufserlebnis für den Kunden und den Entwickler gleichermaßen zu verbessern. So ließ sich erst kürzlich auf der Seite einer als "Editor's Choice" präsentierten App ein Werbevideo zu selbiger bewundern. Aktuell probiert sich Apple an einem weiteren Ansatz. So hat man für den neuen Titel "Angry Birds Go!" (siehe unten) eine Kombiseite geschaltet, über die nicht nur die App aufzurufen ist, sondern auch gleich noch der zum Spiel gehörende Soundtrack. Ob es sich bei all dem nur um Testballons handelt oder Apple den AppStore tatsächlich früher oder später ein wenig aufmotzt, lässt sich dadurch freilich noch nicht ableiten. Auf ein verbessertes Auffinden von Apps hoffen allerdings sowohl Kunden, als auch Entwickler schon seit einiger Zeit. Aber dafür gibt es ja auch immer noch diese Rubrik auf meinem Blog. Und nun viel Spaß mit der aktuellen Folge der AppStore Perlen.

Kostenpflichtige Apps

The Room Two
Der erste Teil von "The Room" hat Anfang des Jahres bereits für Begeisterungsstürme gesorgt und das Puzzle-Genre auf dem iPad kräftig durcheinander gewirbelt. Nun ist der Nachfolger erschienen und steht dem ersten Teil in nichts nach. Auch hier verschlägt es den Spieler wieder in einen geheimnisvollen, mysteriösenRaum , in dem es gilt, verschlüsselte Nachrichten zu entziffern und Rätsel zu lösen. Die musikalische Untermalung und die düstere Grafik sorgt dabei für die passende Stimmung. Dankenswerterweise wurde das komplette Spiel zudem auf deutsch lokalisiert, was das Sammeln und Kombinieren der zu findenden Hinweise deutlich vereinfacht. Und wer mit "The Room" nichts anfangen kann, hat derzeit die Chance, den ersten Teil kostenlos aus dem AppStore zu laden und das Spielprinzip hieran erst einmal auszuprobieren.



YouTube Direktlink

Download
 € 4,49


Castro
Zugegeben, das Them Podcasts hat mich nie wirklich gepackt. Keine Ahnung ob das an mangelndem Interesse oder an zu wenig Zeit liegt oder doch an den aktuell verfügbaren Podcast-Apps liegt. Castro jedenfalls schickt sich an, frischen Wind in diese AppStore-Kategorie zu bringen. Voll und ganz an iOS 7 angepasst verzichtet die App auf jegliche skeuomorphische Ansätze und kommt auch sonst eher schlicht und minimalistisch daher. Dies war auch einer der expliziten Ansätze der Entwickler. Innerhalb der App hat man zunächst die Wahl zwischen Podcasts und Episoden. Selbstverständlich lassen sich aber auch Podcasts über URLs hinzufügen. Gelungen ist die farbliche Anpassung des Hintergrundes an das Design des Logos des jeweils aktuellen Podcasts. Neue Episoden lassen sich auf Wunsch manuell oder automatisch laden. Für Podcast-Freunde sicherlich einen Blick wert und auch ich werde Castro in den kommenden Tagen auch weiterhin eine Chance geben, mir das Thema Podcasts vielleicht doch noch näher zu bringen.

Download
 € 2,69


Darklings
Spiele die es verstehen, eine bestimmte Atmosphäre zu erzeugen, haben bei mir seit jeher einen Stein im Brett. Darklings gelingt dies ausgesprochen gut. Man begibt sich hier auf Monsterjagd und erledigt dies durch das Zeichnen von Gesten auf das Display. Unser kleiner Protagonist wurde in der Dunkelheit ausgesetzt, in der er von verschiedenen Monstern angegriffen wird. Diese erledigt man, indem man das Symbol, welches jeweils über ihrem Kopf schwebt nachzeichnet, woraufhin unser Held über sich hinaus wächst und das Monster kurzerhand auffrisst. Dabei werden zudem Sterne oder Power-Ups freigesetzt, die man einsammeln und anschließend im integrierten Shop einlösen sollte. Selbstverständlich kann man dabei auch per In-App Purchase nachhelfen. Der Schwierigkeitsgrad steigt mit der Zeit an, so dass für ausreichend Spielspaß gesorgt sein sollte. Um die App ist inzwischen ein Streit zwischen verschiedenen daran beteiligten Entwicklern entbrannt. Die Tatsache, dass sich die App inzwischen aber bereits einige Wochen im AppStore hält deutet daraufhin, dass wohl doch alles rechtens ist. Darüber hinaus ist das Spiel jedoch sehr gelungen, was für eine Kaufempfehlung spricht.



YouTube Direktlink

Download
 € 0,89


GTA: San Andreas
Erfolgreiche Spielereihen wollen gemolken werden, bis die Quelle versiegt. Dies muss aber nicht bedeuten, dass die Sequels dabei schlechter werden. Bei Grand Theft Auto (GTA) lassen sich die Macher immer etwas Neues einfallen, so dass die Beliebtheit nach wie vor ungebrochen ist. Nun steht der neueste Titel der Reihe im AppStore bereit und ist i den frühen 90er Jahren angesiedelt. Nachdem es Carl Johnson vor fünf Jahren geschafft hat, den Problemen von Los Santos zu entkommen, muss er nun zurück und sich seiner Vergangenheit stellen. Seine Mutter wurde ermordet und er macht sich auf die Suche nach dem Mörder und versucht, die Straßen von San Andreas wieder unter Kontrolle zu bringen. Dies gestaltet sich vor allem deswegen schwierig, weil ihm korrupte Cops einen Mord anhängen. Unterwegs kommt dann das klassische Spielprinzip nicht zu kurz und man erledigt Aufträge und klaut natürlich auch das eine oder andere Auto. Die Spielwelt des Staats San Andreas mit seinen drei Städten Los Santos, San Fierro und Las Venturas ist dabei komplett offen zu erkunden und weiß mit vielen Details zu überzeugen. Insgesamt eine gelungene Fortsetzung, die nicht nur komplett deutsch lokalisiert ist, sondern dankenswerterweise auch auf jegliche In-App Purchases verzichtet.



YouTube Direktlink

Download
 € 5,99


Numerity
Als seinerzeit Blueprint 3D (€ 0,89 im AppStore) in den AppStore kam, hat mich das innovative Spielkonzept diverse Stunden an das iPhone-Display gefesselt. Numerity schlägt nun in eine ähnliche Kerbe. Musste man im angesprochenen Blueprint 3D noch auseinandergerissene Explosionszeichnungen so auf dem Display zurecht drehen und wenden, dass sie sich zu einem 3D-Gebilde fügten, gilt es hier nun, bestimmte Zahlen auf dem Display zu finden, damit diese anschließend zusammengefügt ein Bild ergeben. Dies gilt es in insgesamt 50, auf fünf Themengebiete aufgeteilte Level zu erledigen. Für den Fall, dass man einmal komplett auf dem Schlauch stehen sollte, kann eine integrierte Hilfefunktion in Anspruch genommen werden. Dies steht jedoch nur in begrenzter Stückzahl zu Verfügung. Bei Bedarf kann man hier aber per In-App Purchase nachhelfen. Eine iCloud-Synchronisation des Spielstandes auf eventuell vorhandene mehrere Geräte rundet den guten Gesamteindruck ab.



YouTube Direktlink

Download
€ 0,89


Kostenlose Apps

LEGO Star Wars: The Complete Saga
Ich habe schon des Öfteren auf verschiedene Spiele aus der LEGO-Serie hingewiesen. Diese zeichnen sich nicht nur durch eine detailverliebte grafische Umsetzung aus, sondern vor allem auch durch einen nicht zuletzt hierdurch entstehenden Humor aus. Nachdem inzwischen so gut wie alle bisher erschienenen LEGO-Spiele auch für die iOS-Plattform portiert wurden, kommt noch die von vielen erwartete komplette Star Wars Saga in den AppStore. Darin enthalten sind Stories aus allen sechs Episoden der Weltraumgeschichte. In der kostenlosen Grundversion des Spiels enthalten ist die erste Episode "Die dunkle Bedrohung". Die Episoden II - VI können anschließend per In-App Purchase hinzugekauft werden. Insgesamt kommt man dann auf 36 Level, in denen man auf gute, alte Bekannte wie Obi-Wan Kenobi, Qui-Gon Jinn, den kleinen Anakin Skywalker, der später zu Darth Vader wird. Insgesamt sind 120 dieser Charaktere mit an Bord. Dabei hat man die Wahl, ob man sich den Jedi oder doch eher der dunklen Seite der Macht anschließen möchte. Bei der Steuerung kann zwischen dem klassische und dem Touchscreen-Ansatz gewählt werden. Für Freunde der LEGO-Spiele ein absoluter Leckerbissen.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Snap by Sky
Der deutsche Pay-TV Sender Sky ist mit seiner Sky Go App schon seit einiger Zeit im AppStore vertreten. Es sind wohl nicht zuletzt die Erfahrungen dabei gesammelten Erfahrungen, die nun einen weiteren Ableger von Sky an den Start bringen, der auch für Nicht-Abonnenten verfügbar ist. Das mit Watchever oder Maxdome vergleichbare Video-on-Demand-Angebot kostet monatlich € 9,90 (für bestehende Sky-Abonnenten € 4,90) und bietet aktuell Zugriff auf ca. 4.000 Filme und Folgen von TV-Serien. In Kürze soll sich diese Zahl jedoch auf 10.000 erhöhen. Ähnlich wie beim Konkurrenzangebot Watchever handelt es sich bei den Medien allerdings nicht um die allerneuesten Inhalte, sondern eher um Klassiker aus den Archiven. Dennoch dürfte sich dabei für jeden etwas finden lassen. Künftig dürfte der Preis darüber entscheiden, welcher der Anbieter die Oberhand gewinnt. Aktuell ist Watchever einen Euro günstiger und bietet ein größeres Spektrum an Medien an. Insofern stellt Sky Snap wohl eher eine Alternative für bestehende Abonnenten dar. Künftig will man dann übrigens auch mit einer eigenen App auf dem Apple TV vertreten sein. Momentan kann dieses nur via AirPlay angesteuert werden.

Download
kostenlos


HP Live Photo
Eine App, über die ich mehr aus Zufall gestoßen bin, deren Idee mich allerdings irgendwie überzeugt hat. HP (ja, die mit den Druckern) legen hier eine App vor, die in Richtung Augmented Reality geht und sich dabei Standbilder aus Videos zunutze macht. Die Idee ist so simpel wie genial. Man wählt ein Video auf seinem iPhone aus und entscheidet sich daraus für ein Standbild. Dieses lässt sich anschließend in Form einer Karte auf einem AirPrint-fähigen Drucker (und davon bietet HP selbst einige an) ausdrucken und verteilen. Der Clou kommt aber erst danach. Betrachtet der Empfänger der Foto-Karte diese durch die Live-Photo-App, erkennt diese das zugehörige Video und spielt dieses unmittelbar ab. Die Videos können dabei bis zu 45 Sekunden lang sein. Ein Facebook-Account kann (muss aber nicht) für die Nutzung verwendet werden. Eine coole Idee zur Umsetzung von Augmented Reality und zur Bewerbung der eigenen AirPrint-Drucker.

Download
kostenlos


Angry Birds Go!
Spricht man über AppStore-Erfolgsgeschichten, kommt man an den Angry Birds nicht vorbei. Nach verschiedenen Varianten des Original-Titels, Plüschtieren und einem eigenen Comic, setzen sich die angesäuerten Vögel nun hinter das Steuer und brennen ihre schlechte Laune in den Asphalt. Angelehnt an Erfolgstitel wie den Nintendo-Hit "Mario Kart" gilt es nun in 3D-Optik auf Piggy Island Autorennen zu bestreiten. Dabei geht es stetig bergab - quasi wie in einem klassischen Seifenkistenrennen. Die Vögel treffen dabei natürlich auch wieder auf die Schweine und verfügen allesamt über unterschiedliche Fähigkeiten, die es auf der Strecke gewinnbringend einzusetzen gilt. Dabei kann man zwischen verschiedenen Renn-, Stunt-, Luft- und Offroad-Strecken wählen. An Spielmodi fällt die Wahl zwischen einem klassischen Rennen, der Zeitjagd, der Früchtejagd, der Championjagd und einem Mann-gegen-Mann-Rennen. Wie es bei einem kostenlosen Spiel zu erwarten ist, greifen irgendwann In-App Purchases, die man einsetzen kann, um das eigene Fahrzeug aufzurüsten. Problematisch ist dabei, dass dies irgendwann einfach nötig wird, möchte man nicht eine erhebliche Wartezeit auf beispielsweise Energieerneuerung verschwenden. Für mich nach wie vor ein bedenklicher Ansatz, für die Spieleentwickler aber offensichtlich lukrativ.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Jailbreak: 8700$ für funktionierenden Jailbreak für iOS 7

Bildschirmfoto 2013-12-13 um 18.06.13

Die Hoffnung auf einen iOS 7 Jailbreak noch in diesem Jahr bestehen weiterhin. Wir hatten bereits berichtet, dass einige Entwickler “Grünes Licht” für den iOS 7 Jailbreak gaben und damit bestätigten, dass der iOS 7 Jailbreak möglich sei. Mehr dazu hier. Doch bisher wurde noch kein Jailbreak veröffentlicht.

8700$ für funktionierenden iOS 7 Jailbreak

Der Blog iFixit hat nun einen interessanten Schritt gesetzt, um die Entwicklungen am iOS 7 Jailbreak zu beschleunigen. Zusammen mit einigen weiteren Beteiligten setzte das iFixit Team eine Seite auf, die via Crowdfunding eine Prämie aussetzt auf den ersten Hacker, der es schafft einen funktionierenden Jailbreak für iOS 7 zu programmieren, welchen er kostenlos und Open Source zum Download anbietet. Aktuell wurden bereits über 8700$ für den Jailbreak gesammelt, doch es steigt täglich an. Zum Jailbreak Crowdfunding kommt ihr hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Käsewelt HD: liebevoll gestalteter Puzzlespaß für Groß und Klein


Der tschechische Indie-Entwickler Alda Games, bereits für das Puzzle Rette die Schnecke (AppStore) verantwortlich gewesen, hat am heutigen Tag sein neues Spiel Käsewelt HD (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Für den Download der 166 Megabyte großen Universal-App müsst ihr 0,89€ einplanen.

Das Spiel ist ins Genre der Puzzle einzusortieren und bietet insgesamt 35 Level an sieben verschiedenen Orten. Jedes von ihnen besteht aus einem einzelnen Bild, das eine kleine Geschichte, die es zu erkunden gilt, erzählt. Ziel ist es immer, eine kleine Maus mit einem Stück Käse zu füttern. Um dies zu erreichen und so ein Level zu lösen, weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lieferzeiten des iPad Mini Retina haben sich verbessert

ipadminispacegray

Langsam aber sicher kommt Apple mit den Liefermengen des iPad mini Retina hinterher und es ist anzunehmen, dass die Probleme bei der Produktion der Displays nun endgültig vorbei sind. Es kann aber auch sein, dass die Nachfrage nach dem Produkt selbst deutlich nachgelassen hat, da die Lieferzeiten so hoch waren. Laut neuesten Nutzerstatistiken ist die Verteilung des iPad mini Retina zwar besser als die des ersten iPad mini, dennoch kann man nicht von einem großen Erfolg wie dem iPad Air ausgehen.

Lieferzeiten unter einer Woche!
In Deutschland, Österreich und der Schweiz liegen die Lieferzeiten deutlich unter einer Woche und rangieren zwischen 3 und 5 Werktagen. Die ersten Erfahrungen haben gezeigt, dass Apple aber meist den Rahmen voll ausschöpft und die vollen 5 Tage benötigt. Dennoch sind die Lieferzeiten wesentlich besser geworden. Zudem gibt es im Moment überhaupt keine bekannten Probleme mit dem iPad mini Retina und alle anfänglichen Schwierigkeiten wurden behoben (Gelbstich im Display etc.).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 13.12.13

Produktivität

Smart Notes 3 Lite Smart Notes 3 Lite
Preis: Kostenlos
SmartSafe Vault SmartSafe Vault
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Drag Hash Drag Hash
Preis: Kostenlos
Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox
Tuxler Proxy Tuxler Proxy
Preis: Kostenlos

Fotografie

XstereO Player XstereO Player
Preis: Kostenlos
iHDR iHDR
Preis: Kostenlos

Nachschlagewerke

Megawords Megawords
Preis: Kostenlos
Словари Дрофы Словари Дрофы
Preis: Kostenlos

Nachrichten

RSS Notifier RSS Notifier
Preis: Kostenlos

Musik

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox
Superstring Free Superstring Free
Preis: Kostenlos
Voice Voice
Preis: Kostenlos
TuneAssistant TuneAssistant
Preis: Kostenlos

Video

MediaCore Uploader MediaCore Uploader
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

F-Stop F-Stop
Preis: Kostenlos
Cryptocat Cryptocat
Preis: Kostenlos
Twitter Twitter
Preis: Kostenlos

Sport

Dive Log Manager Dive Log Manager
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

Dash (Docs & Snippets) Dash (Docs & Snippets)
Preis: Kostenlos
JenkinsStatusItem JenkinsStatusItem
Preis: Kostenlos

Spiele

Red Crucible 2 Red Crucible 2
Preis: Kostenlos
Puppy Cookies Puppy Cookies
Preis: Kostenlos
Mini Wars Mini Wars
Preis: Kostenlos
MicroCells MicroCells
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für kalte Winternächte: Star Walk Astronomy Guide und WeatherPro

iconDie iPhone-App Star Walk – 5 stars astronomy guide ist der perfekte Begleiter für klare kalte Winternächte. Neben Sternen und Planeten zeigt euch die App auch aktuelle Positionen von Satelliten und sonstigen Himmelsobjekten und markiert die sichtbaren Sternbilder über euch. Wenn ihr wissen wollt, um was es sich bei dem leuchtenden Punkt [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chayns: Der ganz schnelle Weg zur eigenen App

Würdet Ihr gerne Eure eigene App in den Store bringen, nur es fehlt an Knowhow? Chayns könnte Eure Lösung sein.

Das aus Deutschland stammende Web-Tool macht aus einer Facebook-Seite eine eigene App. Um loszulegen, benötigt Ihr allerdings eine Facebook-Seite mit mindestens 100 Fans. In den nächsten Schritten ladet Ihr das Icon hoch, wählt den Namen und ein Farbschema aus. Auch ein paar weitere Angaben zur App und zu Euch selbst werden benötigt. Unser Leser Holger (danke!) hat uns den Tipp gegeben. Seine Kurz-Eindrücke:

“Der App-Inhalt entspricht tatsächlich weitestgehend den News auf eurem Facebook-Profil. Zusätzlich lassen sich Web-Feeds einbinden. Facebook-Bereiche wie aktuelle News, der Terminkalender, Bilder usw… werden bereits in der App automatisch eingebunden, können mit zusätzlichen teils kostenlosen, teils auch käuflich zu erwerbenden Tabs auch noch erweitert werden. Während des Durchhangelns durch die die Abfrageoptionen generiert Chayns bereits im Hintergrund einen sogenannten WebShadow, der weitestgehend der späteren Smartphone-App entspricht, und als Vorschau aufgerufen werden kann.”

Chayns Bild

Die fertige App könnt Ihr dann nicht nur für iOS, sondern auch für Android, Windows Phone und Blackberry Geräte exportieren. Der Hersteller reicht diese dann selbst bei den entsprechenden Stores ein. Wünscht Ihr es, so erhalten die Nutzer bei neuen Beiträgen auch Push-Benachrichtigungen. Zusätzliche Erweiterungen, die Holger auch angerissen hat: Im Web-Interface bekommt Ihr dann den Status der App in den verschiedenen Stores und Extra-Statistiken zu sehen.

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iWatch kommt angeblich im Oktober 2014

Lange nichts mehr von Apples gemunkelter iWatch gehört? Die chinesische Webseite C Technology (Google Übersetzung) ändert dies. Angeblich habe Apple aktuell vor, das Gadget gemeinsam mit dem nächsten iPhone im kommenden Oktober auf den Markt zu bringen. Wie bereits früher berichtet, sollen aktuell zwei Prototypen mit unterschiedlichen Displaygrößen getestet werden. Ob diese dann tatsächlich als Verianten für Mann und Frau auf den Markt kommen werden, ist jedoch unklar. C Technology liefert jedoch auch noch das eine oder andere interessante neue Detail zur iWatch. So soll sich der aktuell getestete 100 mAh Akku drahtlos laden lassen, was auf eine Entfernung von bis zu einem Meter funktionieren soll. Allerdings weisen die chinesischen Kollegen auch darauf hin, dass ein 100 mAh Akku zu schwach sein könnte. Zum Vergleich: Samsungs Galaxy Gear verwendet einen 315 mAh Akku, der etwa einen Tag hält und für den das Gerät mehrfach kritisiert wurde. Auf der anderen Seite enthält auch die sechste Generation des iPod nano einen 105 mAh Akku. Hier kommen aber bei weitem nicht so viele Funktionen zum Einsatz wie wohl bei der iWatch. (via MacRumors)

Generell ist die Akkulaufzeit wohl der kritische Faktor, der am Ende über Erfolg oder Miserfolg des Geräts entscheiden wird. Apples Ziel sollen dabei gerüchteweise 4-5 Tage sein. Auch wenn nicht ganz klar ist, wie die Technologie funktionieren soll, könnte das drahtlose Aufladen der iWatch dabei helfen, die Limitierungen hinsichtlich der Akkulaufzeit zu reduzieren. Auch der M7-Chip aus den neuen iPhones und iPads könnte eine Richtung aufzeigen, in die man mit stromsparenden Co-Prozessoren gehen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Visual Album” von Beyoncé : Überraschung und neues Verkaufsformat

iconMit dem heute veröffentlichten neuen Album von Beyoncé wird der iTunes Store um eine neue Albengattung reicher. „Visual Album“ nennt Apple das 14 Songs und 18 Videos umfassende Werk. Ergänzende erhalten Käufer des Albums noch ein Booklet im PDF-Format dazu. Bei einem Kaufpreis von 14,99 Euro scheint uns dieser [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TSMC erwartet hohes Wachstum - Hinweis auf Fertigung für Apple?

Schon seit einiger Zeit wird der Chip-Zulieferer TSMC als Prozessor-Zulieferer für Apple gehandelt. Immer wieder gab es Hinweise, dass Apple die Fertigung bei den ARM-Prozessoren zumindest teilweise von Samsung zu TSMC verlagern möchte. Auf dem jährlichen Treffen mit Zulieferern hat TSMC-CEO Mark Liu erklärt, dass man mit der Chip-Fertigung in 20 Nanometer Strukturbreite zweistellige Umsatzzuw ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch: Release im Oktober 2014 mit drahtloser Lademöglichkeit?

Die letzten Wochen waren verhältnismäßig ruhig, wenn es rund um die sogenannte iWatch ging. iPad Air und Retina iPad mini bestimmten die Apple Gazetten, doch so langsam aber sicher scheint auch wieder die iWatch in den Fokus zu rücken.

ipod_nano_uhr

Unsere chinesischen Kollegen von C Technology (via Macrumors), die sich im Vorfeld der iPhone 5S/5C Vorstellung mit guten Informationen hervorgetan haben, melden sich nun zur viel diskutierten iWatch zu Wort. Demnach soll Apple im Oktober 2014 die iWatch zusammen mit der neuen iPhone Generation vorstellen und auf den Markt bringen. Derzeit, so heißt es, teste Apple zwei iWatch Prototypen.

Das finale Design und die letztendliche Displaygröße sollen dem Bericht zufolge noch nicht entschieden sein. Die Prototypen sollen über einen 100mAh Akku verfügen. Zudem heißt es, dass die iWatch eine drahtlose Lademöglichkeit spendiert bekommt, die es ermöglich, die Uhr mit einem Abstand von bis zu 1 Meter zur „Ladestation“ aufzuladen.

Akkulaufzeit ist ein großes Thema bei so einem Artikel. Samsungs schnell auf den Markt gebrachte Galaxy Gear werden miserable Akkulaufzeiten vorgeworfen. Dies macht Apple hoffentlich besser. 4 bis 5 Tage Akkulaufzeit sind wünschenswert.

Seit vielen Monaten wird bereits über die iWatch spekuliert. Mal heißt es, die Uhr kommt im ersten Halbjahr 2014 auf den Markt, mal heißt es, Apple werde zwei unterschiedliche Displaygrößen veröffentlichen und dann heißt es, dass Apple seine iWatch mit zahlreichen Sensoren versieht. Wir hätten nichts dagegen, wenn Apple im kommenden Jahr eine neue Produktkategorie eröffnet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommt Apples iWatch im Oktober 2014?

iWatch
Berichten einer chinesischen Technologie-Seite zufolge soll Apple die iWatch im Oktober 2014 auf den Markt bringen. Die iOS-Smartwatch soll kabellos geladen werden. Zusammen mit dem kommenden iPhone soll Apple seine Smartwatch veröffentlichen wollen. Bislang habe der Hersteller aus Cupertino bereits zwei Prototypen getestet, sich aber noch nicht für ein finales Layout entschieden. Angetrieben wurden die Testmuster von einem 100mAh Lithium-Ionen-Akku. Die Möglichkeit des kabellosen Ladens soll auf eine Reichweite von (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Rise of Atlantis (TM)

Finde einen Weg, den legendären Kontinent von Atlantis wieder an die Oberfläche zu bringen und seine Macht wiederherzustellen. Dieses außergewöhnliche Rätselspiel bietet spektakuläre neue Features, praktische Boni und brisante Power-Ups, während du dich auf eine abenteuerliche Reise in die altertümlichen Landschaften von Griechenland, Troja, Phönizien, Babylon, Ägypten, Karthago und Rom begibst, um die sieben mächtigen Fähigkeiten Poseidons, dem Schutzgott der Atlantis-Bewohner, zu sammeln. Dieses Spiel wird dich aufgrund seiner 77 fesselnden Level, der fantastischen Spielgestaltung, einzigartiger, nie zuvor gesehener Wendungen und der Möglichkeit unbegrenzter Wiederholungsspiele wochenlang unterhalten!

PROBIERE ES KOSTENLOS AUS UND SCHALTE DANN DIE VOLLVERSION IM SPIEL FREI!

PROFOTIERE VON DIESEN MERKMALEN:

  • Vollständig optimiert für den Touchscreen
  • Ausgeklügelte Handlung und wunderschöne Animation
  • 77 brisante Level und die Möglichkeit der Wiederholung
  • 7 magische Artefakte in den altertümlichen Ländern zum Sammeln
  • Beeindruckende Grafiken und Soundtracks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WIE EINFACH!: Digitales Lifestyle-Magazin mit Tipps, Tricks & Trends fürs alltägliche Leben

Ihr lest auf dem iPad gerne digitale Magazine? Dann solltet ihr euch auch “WIE EINFACH!” ansehen.

WIE EINFACH 1 WIE EINFACH 2 WIE EINFACH 3 WIE EINFACH 4

Digitale Magazine für das iPad sind immer interessant. Aufgrund der Größe des Displays kann man entspannt lesen, multimediale Inhalte abspielen und den Text in, für das Auge, perfekter Größe wahrnehmen. Auch das eMagazin “WIE EINFACH!” (App Store-Link) ist genau in dieser Kategorie einzuordnen.

Das Magazin “WIE EINFACH!” zeigt den Nutzern Tipps, Tricks und Trends auf. In den verschiedenen Ausgaben erhält man Tipps für das tägliche Leben, kann intelligente Anleitungen folgen, spannende Artikel lesen und informative Interviews entdecken. Des Weiteren listet das Magazin Tipps und Tricks zu den Themen Wohnen, Leben, Kochen, Reise oder Familie.

Der Download von “WIE EINFACH!” ist nur 5,7 MB groß, allerdings müssen einzelne Ausgaben im In-App-Kiosk nachgeladen werden. Der Vorteil hier: Schon während des Downloads kann man die schon geladenen Seiten lesen, der Rest wird dann im Hintergrund heruntergeladen. Durch eine kostenlose Leseprobe kann man sich einen ersten Eindruck verschaffen – bei Gefallen können dann weitere Ausgaben käuflich erworben werden.

Die Aufmachung des Magazins ist gelungen. Mit einfachen Fingerwischs wechselt man zwischen den Seiten, durch ein Scrollen nach oben oder unten erreicht man weitere Inhalte auf einer einzelnen Seite. Jede Magazinseite wurde dabei in einem einzigartigen Layout verpackt, das auch mit multimediale Inhalten überzeugen kann. So gibt es Bilderstrecken und Videos.

Natürlich ist auch ein Inhaltsverzeichnis sowie eine Seitenübersicht integriert worden, mit der man schnell zum gewünschten Thema springen kann. Alle Bedienelemente sind schon im iOS 7-Look vorhanden. Passend zur Jahreszeit gibt es eine Weihnachtsausgabe, die tolle Basteltipps, Geschenkideen und Tipps zur festlichen Dekoration beinhaltet.

Die aktuelle Ausgabe listet dem Nutzer kleine, aber hilfreiche Tipps, um mit etwas weniger Stress durch die Weihnachtszeit zu gehen. Auch leckere Rezepte sind zu finden – inklusive Vorbereitungen und Tischdekoration. Vom Layout und Inhalt kann das Magazin “WIE EINFACH!” überzeugen und versorgt den Leser mit wichtigen Tipps und Tricks.

Eine einzelne Ausgabe kostet 1,79 Euro, wer möchte kann aber auch ein Abo abschließen und Geld sparen. Ein 3-Monats-Abo kostet 4,49 Euro, so dass ihr effektiv nur 1,49 Euro pro Ausgabe bezahlt. Wir empfehlen: Werft einen Blick in die Gratis-Ausgabe und greift bei Gefallen zum 3-Monats-Abo, das sich übrigens automatisch verlängert, falls ihr nicht vorher kündigt.

Der Artikel WIE EINFACH!: Digitales Lifestyle-Magazin mit Tipps, Tricks & Trends fürs alltägliche Leben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacUpdate-Bundle: Zehn Mac-Programme für knapp 30 Euro

Nur noch wenige Tage ist das aktuelle Softwarebundle (Partnerlink) von MacUpdate erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

XCOM: Enemy Within – Erweiterung ist da

Der größte Feind des Menschen ist? Der Mensch selber Unter dieser Devise steht die Erweiterung “Enemy Within” des Taktikkrachers XCOM: Enemy Unknown (unser Test). Denn mitten in der Alien Invasion taucht jetzt auch noch eine Organisation Namens “Exalt” auf und versucht die Macht an sich zu reissen. Also dürfe wir uns nicht nur mit fiesen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht "Alien Tribe 2: Das 4X RTS Space Game"


4X. Das steht für eXplore, eXpand, eXploit und eXterminate. Also erforschen, ausbauen, entwickeln und bekämpfen und ist schlichtweg eine alternative Bezeichnung für Globalstrategiespiele, bei denen ihr nicht nur einzelne Länder, Städte oder Einheiten steuert, sondern das Schicksal eines gesamten Volkes in euren Händen haltet. Der Vorgänger Alien Tribe erfreut sich, obwohl es unter den Core-Gamern nur wenig Aufmerksamkeit erfahren hat, großer Beliebtheit bei Fans des 4X-Genres. Wir haben uns den Nachfolger Alien Tribe 2 (AppStore) genauer für euch angesehen!

-b1-Die Story ist ebenso vernachlässigbar wie im direkten Vorgänger und schnell umrissen: Das Volk der Fifo sitzt schon seit Ewigkeiten auf dem Planeten Kamolon fest. Eure Aufgabe ist es nun, alle für den Wiederaufbau eines Archenschiffes unbedingt benötigten Teile zu finden, um die Fifo wieder auf die Reise schicken zu können. So weit, so gut weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Jeder Vierte nutzt Benzinpreis-Apps

Nach einer repräsentativen Umfrage haben 24 Prozent der Deutschen sich per App oder im Internet über den aktuellen Benzinpreis informiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xmas-Verlosung (13): iPad und Quad Lock für iPhone 5/5S

Noch bis zum 24. Dezember läuft unser traditionelles großes Weihnachts-Gewinnspiel mit wertvollen Preisen – heute Tag 13!

Der Hauptpreis:

iTopnews und die MeteoGroup, die u.a. WeatherPro und WeatherPro für iPad im Store anbietet, verlosen am 24.12. ein nagelneues Retina iPad mini mit 32 GB WiFi/Cellular.

Die Tagespreise:

Jeden Tag bis einschließlich 23. Dezember gibt es Extra-Preise zu gewinnen, die es in sich haben: von Promocodes über Gadgets bis zu vielen weiteren Überraschungen. Heute verlosen wir von Annex das Quad Lock, ein Bike-Halterungssystem fürs iPhone 5/5S (Wert 57,99 Euro)

Weihnachtsgewinnspiel

Mitmachen ist ganz einfach:

Um das Retina iPad mini am 24. Dezember zu gewinnen, könnt Ihr täglich an der neuen Runde teilnehmen.

Ihr spielt einfach in jeder Runde per Mail mit und landet – die richtige Lösung auf unsere tägliche Preisfrage vorausgesetzt – im Lostopf für die Ziehung des Hauptpreises.

Gewinnchancen vergrößern, so geht’s:

Eure Gewinnchancen könnt Ihr täglich vergrößern – indem Ihr neben der Mail-Teilnahme die News zum täglichen Weihnachts-Gewinnspiel auf Facebook, Twitter und Google+ teilt.

Netzwerke Icons klein

Bekanntgabe der Gewinner:

Die Tagespreise werden täglich ausgelost. Der Gewinner oder die Gewinnerin des Retina iPad mini wird aus allen richtigen Einsendungen und den Mails mit den geteilten News am 24. Dezember gezogen – und Heiligabend verkündet.

Quad Lock Halterungssystem

Der Tagespreis:

Heute, Freitag (13.12.),  verlosen wir bis 23.59 Uhr (Einsendeschluss) ein Annex Quad Lock Halterungssystem für Euer iPhone 5/5S. Das Bike Mount Kit könnt Euch hier im Detail anschauen. Im Laden werden für das Halterungssystem 57,99 Euro fällig. Bei uns kommt ein Gewinner gratis zum Zug (iPhone nicht enthalten).

Die heutige Gewinnfrage für den Tagespreis  und die 13. Qualifikations-Chance für den Hauptpreis iPad Retina mini:

Wenn Ihr ein Quad Lock selbst kaufen würdet, wie lange gilt die “Geld-zurück-Garantie”? 

(Ein Tipp: Schaut mal hier auf der Quad Lock Website)

a)  30 Minuten
b)  30 Stunden
c)  30 Tage

Euer Weg in den Lostopf:

Sendet den richtigen Lösungs-Buchstaben (a, b oder c) bis heute, Freitag (13.12.) 23.59 Uhr, als Betreff per Mail an

gewinne@iTopnews.de

und vergrößert Eure Gewinnchancen:

- teilt diese News bei Facebook, Twitter und/oder Google+

- sendet uns jeweils eine Extra-Beweis-Mail für jedes Netzwerk an

gewinne@iTopnews.de

Maximal schickt Ihr also täglich vier Mails ab.

Wie immer gilt:

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels. 

Quad Lock

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 13. Dezember (11 News)

Tagesaktuelle Nachrichten rund um Apple gibt es im News-Ticker.

+++ 16:50 Uhr – iTunes-Karten: Rabatt in Österreich +++
Wie uns Franz mitgeteilt hat, gibt es in BILLA-Supermärkten in Österreich noch bis zum 18. Dezember um 20 Prozent reduzierte iTunes-Karten.

+++ 15:35 Uhr – Zubehör: Pebble mit “Nicht Stören”-Funktion +++
Die Pebble Smartwatch hat neue Funktionen erhalten. So gibt es ab sofort eine “Nicht Stören”-Funktion, wie man sie vom iPhone kennt, außerdem wurden die Alarme überarbeitet und die Benachrichtigungen verbessert.

+++ 15:30 Uhr – Video: Gameplay-Trailer zu Cut the Rope 2 +++
Per Pressemitteilung erreicht uns der neue Gameplay-Trailer (YouTube-Link) zu Cut the Rope 2. Am 19. Dezember wird der zweite Teil veröffentlicht, der mit 89 Cent zu Buche schlagen wird. Wir freuen uns!

+++ 11:45 Uhr – Spiele: Real Racing 3 mit Echtzeit-Multiplayer +++
Wie Pocketgamer erfahren hat, soll Real Racing 3 irgendwann in 2014 ein Update für einen Echtzeit-Multiplayer erhalten. Die Anbindung erfolgt dann über das Game Center. Hier heißt es wohl abwarten.

+++ 10:00 Uhr – Apps: Discovr wieder in alter Version +++
Die App Discovr (App Store-Link) hatte vor einiger Zeit eine Umstrukturierung durchgeführt, die von den Nutzern aber nicht angenommen wurde. Genau aus diesem Grund ist die Applikation wieder in alter Version zu haben.

+++ 8:00 Uhr – Amazon: Neue MP3-Alben für 5 Euro +++
Amazon bietet auch heute die neusten MP3-Alben für nur 5 Euro (Amazon-Link) an. Heute mit dabei: Mellow Mark mit L.I.E.B.E. (live), Rockster mit This Ain’t Love oder Verdickt mit The Meaining of Isolation.

+++ 8:00 Uhr – iTunes: Exklusives Album von Beyoncé +++
iTunes setzt das neue Album von Beyoncé prominent in Szene. Das “visuelle Album” (iTunes-Link), bestehend aus sehr vielen Videos, wird für 14,99 Euro exklusiv über iTunes verkauft.

+++ 8:00 Uhr – Apps: Remote mit “iTunes Radio”-Support +++
Die Fernsteuerung Remote (App Store-Link) wurde heute aktualisiert und es wurde Support für iTunes Radio integriert. Jetzt fehlt nur noch iTunes Radio selbst …

+++ 7:45 Uhr – Apple: Support-Seite überarbeitet +++
Apple hat die Support-Startseite überarbeitet und mit größeren Schaltflächen ausgestattet. Die neue Seite ist derzeit erst im US-Store geschaltet, die Anpassungen in Deutschland folgen später.

+++ 7:40 Uhr – Apps: Twitter für Mac in Version 3.0 +++
Nachdem die iOS-Version aktualisiert wurde, haben die Entwickler auch die Mac-Version (Mac Store-Link) angepasst. Mit vielen Verbesserungen lassen sich zum Beispiel Vorschaubilder besser einsehen, auch mehr Details über Tweets sind direkt in der Timeline vorhanden. Natürlich wurde auch das Design aufgefrischt.

+++ 7:40 Uhr – Spiele: Infinity Blade III mit Update +++
Am 19. Dezember wird Infinity Blade III ein großes Update mit neuen Inhalten erhalten. Unter dem Name “Ausar Rising” werden die neuen Inhalte kostenlos bereitgestellt – ein Video zum bevorstehenden Update gibt es hier.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 13. Dezember (11 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch-Gemunkel: Release in 43 Wochen mit schwacher Batterie?

Einen Gerüchte-Aufschlag zum Thema iWatch liefert uns der chinesische Informationsdienst C Technology unter dem üblichen Vorbehalt bei Spekulationen aus Fernost.

Dem Bericht zufolge will Apple mit Zuckerbrot und Peitsche die Uhr günstig und zugleich ansprechend gestalten. Wobei letzteres bei der angeblichen Information, dass die iWatch nur einen 100 mAh Akku inne hat, nochmal gehörig eingeschränkt werden sollte. Die Galaxy Gear besitzt vergleichsweise einen 315 mAh Akku und wurde für eine schlechte Laufzeit von allen Seiten kritisiert.

1386949068 iWatch Gemunkel: Release in 43 Wochen mit schwacher Batterie?

Ködern soll Apple stattdessen aber mit drahtlosem Wireless-Charging. Das kann mit dem Verweis auf eine gemischte Wahrheitsquote der chinesischen Gerüchte-Seite aber genauso in Frage gestellt werden, wie der angeblich schlechte Akku.

Im Oktober 2014 sollen die Kalifornier das Gerät präsentieren. Das sind noch 42 bis 45 Wochen bis dahin. Genug Zeit, sich für eine Display-Größe zu entscheiden. Diese stehe nämlich auch noch nicht fest, heißt es.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch im Oktober 2014 mit kabelloser Aufladung?

Wer auf eine iWatch von Apple hofft, muss sich laut neuesten Gerüchten noch bis zum Oktober 2014 gedulden.

Die Smartwatch von Apple werde, so ein neuer Report von C Technology, gemeinsam mit dem iPhone 6 im kommenden Herbst erscheinen. Weiter heißt es, Apple mache beim Thema iWatch gute Fortschritte mit tragbaren Prototypen.

appleiwatch130210

Die Batterie, so ein Detail, werde sich kabellos aufladen lassen. Voraussetzung sei, dass die Uhr maximal 1 Meter von der Ladestation liegen würde. Zum Vergleich: Apple soll angeblich mit einer 100 mAh-Batterie planen, Samsung hat eine deutlich größere Batterie in der Galaxy Gear verbaut – mit 315 mAH. Wir halten fest: Es handelt sich laut den Gerüchten lediglich um einen Prototypen der iWatch.

iWatch Konzept

(via MacRumors)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konzept – OS X im iOS 7 Flat-Design

nextgenOSX1Wir gehen nach der Auffrischung von iOS ganz stark davon aus, dass im nächsten Jahr auch am Design von OS X Hand angelegt wird. Das hier gezeigte Konzept sieht doch ganz ok aus. So in der Art können wir uns das sehr gut vorstellen.
nextgenOSX2
nextgenOSX3

(via Cult of Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit CopyTrans Contacts WhatsApp Nachrichten sichern

Ein weiteres Highlight in CopyTrans Contacts ist, die WhatsApp Nachrichten am PC sichern zu können. WhatsApp ist mittlerweile zu einem der beliebtesten Messenger geworden. Ob im eigenen Land oder im Ausland. Sobald man mit dem Internet verbunden ist, gibt es kaum eine billigere und einfachere Lösung, als per WhatsApp schnell eine Nachricht zu schreiben, in wenigen Sekunden Bilder und Videos zu empfangen oder versenden zu können.

CopyTrans Contacts ist momentan die einzige App, die das Sichern der WhatsApp Nachrichten, Bilder oder Videos direkt am PC ermöglicht. Das Beste daran ist, dass die Chatverläufe nicht über die iCloud oder andere Clouddienste versendet werden, wo du nicht darauf zugreifen kannst, sondern die Nachrichten jederzeit lesbar in Word, HTML oder sonstigen Formaten am PC gespeichert werden. Wie man ein Backup der WhatsApp Nachrichten am PC erstellt, wird in diesem Artikel ausführlich erklärt.

Download und Installation von CopyTrans Contacts

Auf der Website von CopyTrans findet man weitere Infos zum Programm und man findet auch den direkten Download Link:CopyTrans Contacts Info & Download

Einfach die Schritte des Installationsassistenten folgen und die Installation des Programms erfolgt in nur wenigen Sekunden.

WhatsApp Nachrichten am PC sichern

  1. Nachdem die Installation erfolgreich durchgeführt wurde, öffne CopyTrans Contacts und verbinde das iPhone mit dem PC.
  2. Dann links auf das Nachrichtensymbol klicken und warten bis die WhatsApp Nachrichten vollständig hochgeladen wurden.
  3. Da CopyTrans Contacts auch die „normalen“ SMS Nachrichten und iMessages hochlädt, klicke oben unter „Alle Anwendungen“ auf WhatsApp.
  4. WhatsApp Nachrichten im CopyTrans Contacts öffnen

  5. Wähle jetzt den gewünschten Chatverlauf (oder mehrere Chatverläufe) aus und klicke auf der oberen, linken Hälfte des Programms auf “Ausgewählte exportieren”.
  6. WhatsApp Nachrichten exportieren

  7. Jetzt kannst du zwischen den Exportformaten Word, Excel, HTML, u.a. wählen und wähle im Anschluss den gewünschten Speicherort deiner Nachrichten aus und bestätige den Vorgang mit OK.
  8. Exportformat auswählen

  9. In unserem Fall habe ich für meinen Chatverlauf HTML gewählt. Du findest deine Konversation in dem gewünschtem Zielorder und du kannst jeder Zeit darauf zurückgreifen. WhatsApp Nachrichten als HTML exportiert

Um weitere Updates der CopyTrans Programme nicht zu verpassen, folge uns einfach auf Facebook, Twitter oder Google+.

The post Mit CopyTrans Contacts WhatsApp Nachrichten sichern appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will Interaktion mit iPhone und Auto weiter erhöhen

geofencing-patent

Mittlerweile dürfte bekannt sein, dass Apple mit der Autoindustrie sehr nahe verbunden ist und viele Produkte von Apple bereits auf die Technologie und auf diese Thematik abzielen. Nun ist erneut ein Patent aufgetaucht, welches eine weitere Technologie in diesem Segment beschreibt. Apple will das Auto und das Smartphone komplett via Bluetooth miteinander verbinden, um die Interaktion mit dem Auto selbst deutlich zu erleichtern. So sollen Inhalte direkt auf das Armaturenbrett gespielt werden, um die Anzeige zu erleichtern.

Doch es geht noch besser!
Apple will auch das Auto im inaktiven Zustand mit dem iPhone vernetzen. So kann man etwa GEO-Locations des Autos speichern, oder den Kofferraum beim Annähern an das Auto automatisch öffnen lassen. Auch eine Entriegelung des Autos selbst wäre durch diese Technologie möglich. Somit würde das iPhone wie ein Schlüssel für das Auto funktionieren und in Verbindung mit dem Finger-Print-Sensor auch noch die nötige Sicherheit bieten.

Was sagt ihr dazu?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iWatch: Release angeblich für Oktober 2014 geplant

iwatch-mockup-weissWenn es nach der chinesischen Seite “C Technology” und einem darauf aufbauenden Bericht von “Macrumors” geht, plant Apple den Release seiner bereits heiß ersehnten eigenen Smartwatch, der sogenannten iWatch, neben dem iPhone 6 für den Oktober des kommenden Jahres. Man hat angeblich zwei verschiedene Prototypen getestet und konnte sich bis dato wohl noch nicht für [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Single der Woche: «Baba» von Elif

Als neue «Single der Woche» wurde im Schweizer iTunes Store «Baba» von «Elif» ausgewählt.

Als «Single der Woche» kann der Song kostenlos geladen werden. Das aktuelle Album «Unter meiner Haut (Special Version)» kann für CHF 8.— erworben werden.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich – wir erhalten von Apple 4% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum ich mir vornehme nie wieder bei Conrad zu bestellen

Heute schreibe ich ausnahmsweise einen Artikel, bei dem es sich weder um einen Testbericht oder sonst eine Neuigkeit handelt. Es geht im Folgenden nur um meine Erfahrungen der letzten zwei Tage mit dem Conrad Onlineshop:

Alles fing damit an, dass ich bei mydealz dieses Angebot entdeckt hatte: Western Digital Red 3 TB mit Nikolausgutschein bei Conrad für 100,90 €

Ein guter Preis für diese Festplatte. Da ich durch das Conrad Millionen-Bonus-Spiel sowieso noch zwei 20€ Gutscheine hatte (Ja, ich hatte mich da nicht nur mit einer Mail-Adresse angemeldet – wie sicherlich viele andere auch. Dazu später mehr.) habe ich am

Sonntag, 08.12.2013 – 2x die o.g. Western Digital 3 TB RED Series Festplatte in zwei verschiedenen Bestellungen bestellt. Preis nach Abzug des Gutscheins jeweils 90,88€. Per PayPal bezahlt. Lieferbar ab 17.12.2013. Soweit so gut.

Donnerstag, 12.12.2013, 14:46 Uhr – Überraschend erhielt ich bereits am 12.12. die Rechnungen für die beiden Bestellungen. Nach genauerem Hinsehen fiel mir jedoch auf, dass die gelisteten Festplatten auf einmal eine andere Artikelnummer hatten und mit „Ersatz“ markiert waren. Außerdem war der Rechnungsbetrag mit 85,89€ plötzlich geringer.

Daraufhin habe ich im Online Kundenkonto nachgesehen und musste feststellen, dass Conrad ohne Nachfrage die Bestellung auf Western Digital 3 TB Caviar Green Festplatten geändert hatte. Diese sind für ein NAS ungeeignet, günstiger und ich sollte dafür trotzdem den Preis der WD RED bezahlen.

Donnerstag, 12.12.2013, 15:17 Uhr – Ich beschwere mich per Mail bei Conrad und bitte darum die bestellten Festplatten auch auszuliefern, da der Ersatz sicherlich nicht gleichwertig ist und für meine Zwecke (NAS) eine WD RED notwendig ist. Im Großen und Ganzen möchte ich einfach die Ware, die ich auch bestellt hatte.

Donnerstag, 12.12.2013, 16:57 Uhr – Das Conrad Team meldet sich und spricht von einem „menschlichen Fehler“, da normalerweise nur gleichwertige Artikel als Ersatz verschickt werden. Warum dies alles jedoch ohne Nachfrage beim Kunden geschieht, bleibt unklar.
Man bietet mir an, ich könne die falsch gelieferten Festplatten zurückschicken und man würde die WD RED in einem neuen Auftrag erfassen.

Freitag, 13.12.2013, 09:49 Uhr – Ich erhalte eine neue Auftragsbestätigung. Da die Festplatten mittlerweile im Shop teurer geworden sind (119,95€ statt 110,88€ zum Zeitpunkt meiner ursprünglichen Bestellung), sind sie mit dem neuen Betrag im Auftrag gelistet. Zudem wurde nur ein 20€ Gutschein abgezogen. Neuer Gesamtbetrag ist also 219,90€ statt 181,76€. Für einen „menschlichen Fehler“ von Conrad soll ich also 38,14€ zahlen.

Freitag, 13.12.2013, 15:03 Uhr – Nachdem ich per E-Mail darum gebeten habe die neue Auftragsbestätigung auf die damaligen Preise anzupassen, erhalte ich die Rückmeldung, dass meine alten Bestellungen erneut geprüft wurden. Dabei fiel auf, dass ich mehrmals am Gewinnspiel teilgenommen hatte und somit alle Gutscheine für ungültig erklärt werden.

Wieso konnte man dies nicht bereits bei der ersten Bestellung prüfen und mitteilen? Dann hätte Conrad die Bestellung eben storniert und alles wäre in Ordnung gewesen. Eine Bestellung anzunehmen, “klammheimlich” abzuändern, minderwertigere Ware auszuliefern und den Kunden trotzdem den Originalpreis zahlen lassen, finde ich frech. Sowas habe ich in meiner “Onlineshopping-Laufbahn” bisher nicht erlebt und ich bestelle wirklich viel.

Freitag, 13.12.2013, 15:04 Uhr – Ich erhalte eine neue Auftragsbestätigung über 2x Western Digital 3 TB RED Serie mit einem nochmals höheren Gesamtbetrag von nun 239,90€.

Mein Fazit: Ich habe alles storniert und mir vorgenommen nie wieder bei Conrad zu bestellen.

btw: Den Bestellern aus dem eingangs verlinkten mydealz Angebot erging es ebenso. Auch sie erhielten nur “Western Digital Caviar Green” Festplatten, statt der bestellten WD RED Serie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schriftenverwaltung FontAgent Pro an OS X 10.9 angepasst

Insider Software hat das Schriftenverwaltungsprogramm FontAgent Pro in der Version 6.1 vorgestellt. Wichtigste Neuerung: Unterstützung für das Betriebssystem OS X 10.9 "Mavericks". Außerdem können nun auch TrueType-Collections importiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Level für "Cut the Rope: Time Travel" führen Om Nom in den Wilden Westen & die Zukunft


Und nochmal Neuigkeiten zu Om Nom: Wem die Warterei auf Cut the Rope 2 auch mit dem neuen Gameplay-Trailer noch zu lange dauert, der kann sich weiter im Vorgänger Cut the Rope: Time Travel (AppStore) für iPhone und iPod touch sowie Cut the Rope: Time Travel HD (AppStore) für iPad austoben. Denn das Spiel hat kürzlich zwei neue Levelpacks erhalten, di weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beyoncé veröffentlicht "Visuelles Album" exklusiv über iTunes

Auch wenn es nicht unbedingt meine Musik ist, gehört Beyoncé zweifellos zu den größten Künstlern unserer Zeit. Für die Veröffentlichung ihres neuen Albums hat sie sich nun exklusiv mit iTunes zusammengetan, um dieses medienwirksam an den Mann zu bringen. Mit der Begründung ihre Musik nicht mehr so veröffentlichen zu wollen, wie sie es früher tat, kündigte sie das Album kurz via Instagram an, woraufhin es unmittelbar auf iTunes verfügbar war. Und zwar bis auf weiteres exklusiv dort. Dies mag auch am Format liegen, in dem Beyoncé ihr fünftes Studioalbum veröffentlicht hat. Hierbei handelt es sich nämlich um ein sogenanntes "Visuelles Album", auf dem sich nicht nur 14 neue Songs befinden, sondern zu jedem Song auch noch ein eigenes Video plus drei Bonusvideos. Den hohen Videoanteil begründet die Künstlerin damit, dass man automatisch Bilder im Kopf hat, sobald man Musik höre. Dies habe sie auf diese Weise verknüpfen wollen. Das Album kann zum Preis von € 14,99 über den folgenden Link exklusiv im iTunes Store erworben werden: Beyoncé

Apple feiert den Überraschungscoup auf seine Weise und spendiert dem Album das komplette Karussell im oberen Bereich des iTunes Store und bewirbt ein Stück weiter unten auch die restlichen verfügbaren Beyoncé-Alben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify Free – iPhone Skip Limit umgehen

Spotify kann seit Mittwoch kostenlos auf iPad und iPhone genutzt werden. Damit hat man seine Lieblingsmusik immer dabei und das ganz kostenlos.

Die kostenlose Nutzung von Spotify Free auf dem iPhone schränkt den Benutzer allerdings durch 2 Dinge ein.
1. können Titel nur per Zufallswiedergabe abgespielt werden
2. Pro Stunde können nur 6 Titel übersprungen werden.

appstore

Für letzteres Problem gibt es eine kleine aber feine Lösung. Alles was Ihr tun müsst ist: den “tmp” Ordner im Spotify Ordner auf dem iPhone zu löschen, danach die Spotify App neu starten und schon stehen wieder 6 Skips zur Verfügung. Dies macht jedoch nur auf Geräten mit Jailbreak Sinn, da hier mittels “iFile” direkt auf das Dateisystem zugegriffen werden kann.

spotify iphone hack

The post Spotify Free – iPhone Skip Limit umgehen appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trexels: Neues “Star Trek”-Spiel mit kultiger Pixelgrafik und Originalsound

trexels-500Und nochmal Retro: Die TV-Serie Star Trek ist zwar ein ganzes Stück älter, die Grafik im neuen Star-Trek-Spiel Trexels könnte aber gut aus der selben Zeit stammen, wie der gerade erst von uns erwähnte PAC-MAN. Das zum Preis von 2,69 Euro erhältliche Spiel wird den Trekkies unter euch [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert Siri-Kommunikation mit Fremdgeräten

Siri hat ohne Frage ein Menge Potenzial. Die bisherigen Funktionen reichen aber noch lange nicht aus, um iOS-Nutzer täglich mit der Sprachsteuerung in Verbindung zu bringen. App-Entwickler könnten den Funktionsumfang von Siri mächtig erweitern. Die Freigabe dafür von Apple lässt aber wohl noch lange auf sich warten und bedarf einer guten Organisationen, um Doppelungen auszuschließen.

wpid Photo 13.12.2013 1612 Apple patentiert Siri Kommunikation mit Fremdgeräten

Eine weitere Möglichkeit, den Nutzungsumfang des Sprachassistenten über Drittanbieter zu erhöhen, hält Apple in einem heute entdeckten Patent fest. Demnach könne Siri über Bluetooth auch auf Fremdgeräte zugreifen und Aufgaben für den User erfüllen. Im Patent nennt Apple beispielsweise Set-Top-Boxen wie den Apple TV, Game-Controller, Spielekonsolen, Smartwatches, Smartphones, Tablets oder Computer als mögliche Ansprechpartner. Besonders interessant könnte die Verbindung mit einer Smartwatch oder dem Apple TV sein. So ließe sich über die iWatch das iPhone in der Hosentasche direkt ansteuern, Apps öffnen, Verbindungen kappen oder die Helligkeit dimmen. Bei Apple TV's könnte Siri wie die Remote App als Fernbedienung agieren, bei der Suche behilflich sein und beispielsweise Einstellungen ändern.

Bis diese Funktion verfügbar ist, wird wohl ebenfalls viel Zeit ins Land gehen. Bis dahin bleibt zu hoffen, dass Apple noch die ein oder andere nützliche Funktion für Siri in petto hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fuzel: Collagen für Eure Fotos im Handumdrehen

Fuzel ermöglicht das einfache, höchst effektive Erstellen von schönen Foto-Collagen – und bietet noch mehr.

Die iPhone-App ist kostenlos erhältlich. Bevor Ihr beginnt, verwendet Ihr entweder eine der Vorlagen oder werdet selbst kreativ, um ein eigenes Collagen-Format zu erstellen. Dafür zieht Ihr einfach Linien durch das Bild, um es in Abschnitte zu unterteilen. Tippt Ihr diese dann an, wählt Ihr aus Euren Alben Bilder aus, die Ihr importieren wollt. Die App setzt dann die Bilder automatisch ein. Seid Ihr nicht zufrieden, dürft Ihr sie natürlich auch verschieben, mit Filtern versehen oder drehen.

fuzel screen1

fuzel screen2

Sobald Ihr die Grundkomposition beendet habt, passt Ihr auch den Rand noch an, dass er mit Farbe und Form Eurem Wunsch entspricht. Sogar ein Muster kann zugewiesen werden. Am Ende bekommt Ihr noch die Möglichkeit, Sticker und Rahmen hinzuzufügen. Das fertige Bild speichert oder teilt Ihr in den bekannten Netzwerken. Im eingebauten Store erhaltet Ihr für Credits (die Ihr per In-App-Kauf erwerben müsst) noch tonnenweise neue Pakete mit Inhalten. (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, englisch)

Fuzel ~ awesome collages, made by you Fuzel ~ awesome collages, made by you
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 46 MB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

When In Rome: Strategisches Spiel im alten Rom für das iPad

Die Macher des bekannten Roads of Rome sorgen mit When In Rome für Nachschub.

When In RomeWir finden uns im alten Rom wieder und schlüpfen in die Rolle von Flavius. Flavius, der einst ein römischer Krieger war, muss aufgrund einer Kriegsverletzung in den Ruhestand gehen. Sein Imperator lässt ihn aber nicht ohne weiteres in den Ruhestand, sondern beauftragt ihn mit dem Ausbau des römischen Reichs. When In Rome (App Store-Link) kostet in der Premium-Version 4,49 Euro und steht mit einer Downloadgröße von 239 MB für das iPad zur Verfügung.

When In Rome bietet insgesamt 41 Level, die mit ansteigenden Herausforderungen gespickt sind. Das Spiel ist ,bis auf die Sprachausgabe, komplett in deutscher Sprache lokalisiert. Beim ersten Start kann man sich direkt mit dem Spiel bekannt machen und seinen Namen eingeben. Bevor man sich nun daran macht das römische Reich zu erweitern, kann man noch den Modus des Spiels bestimmen. Hier stehen drei Schwierigkeitsstufen zur Verfügung. So kann man ohne Zeitlimit spielen oder zwischen dem Modus normal oder schwer wählen.

Als Standard ist hier die Schwierigkeitsstufe normal vorgegeben. In diesem Modus steht einem nur eine gewisse Zeit zur Verfügung, um die Ziele des Imperators in jedem Level umzusetzen. Die ersten Level dienen als Tutorial und man bekommt eine nette Assistentin zur Seite gestellt, die einem die Steuerung und Gegebenheiten von When In Rome näher bringt. Das Ziel eines jeden Levels wird beim Start vorgegeben. So muss man zum Beispiel eine bestimmte Anzahl an Weizen ernten oder Mehl produzieren. Dafür muss man seine Arbeiter entsprechend einteilen und auf den Weg schicken.

Die Steuerung von When In Rome ist dabei eigentlich recht simpel gehalten. Man hat eine Art Basis von der aus man seine Mitarbeiter losschicken kann. Dazu tippt man einfach auf das Ziel und ein Arbeiter macht sich direkt auf den Weg. Hat man ein Weizenfeld gewählt, wird entsprechend Weizen geerntet, hat man auf einen Goldhaufen getippt sammelt der Arbeiter das Gold ein. Im späteren Verlauf lassen sich mit Gold mehr Arbeiter anwerben, um so viele Dinge gleichzeitig erledigen zu lassen. Das ist auch zwingend nötig, denn in der oberen linken Ecke sieht man die Zeit, die einem bleibt, um die Ziele des Imperators umzusetzen.

Um When In Rome erfolgreich zu meistern braucht es strategisches Denken und einen guten Überblick über die jeweilige Situation. Die Grafiken im Spiel sind gelungen und die Steuerung geht leicht von der Hand. Ist man sich noch nicht ganz sicher, ob man den Preis für die Premium-Version zahlen möchte, kann man sich auch zuerst auch die freie Version (App Store-Link) laden. Hier stehen nicht alle Funktionen und eine geringere Level-Anzahl zur Verfügung.

Der Artikel When In Rome: Strategisches Spiel im alten Rom für das iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kyiv2Go & Kyiv2Go iPhone Edition

Der Stadtführer-Reiseführer Kyiv2Go ist extra für die geschaffen, wer erstreben, für sich Kyiv als die neue attraktive Richtung für den Tourismus zu öffnen. Er enthält die vollsten Informationen über Kyiv und seine interessantesten Sehenswürdigkeiten, die vielfältigen Erholungsmöglichkeiten, die in der Stadt und ihrer Umgebung zugänglich sind und die aktuellen interessanten Ereignisse.

Im Stadtführer-Reiseführer Kyiv2Go werden Sie finden:

- GPS-Tracking und 100% Offline-Karten. Es gibt keine Notwendigkeit mehr, online Modus anzuschalten, um herauszufinden, wo Sie sich befinden oder wohin Sie gehen. Unsere detaillierten Offline-Karten der Kyiv helfen Ihnen Daten-Roaming-Gebühren zu vermeiden. Einfach im Einstellungsmenü auf Offline-Karten wechseln und Ihre Mobilinternet-Ausgaben senken.

- Die einzigartigen Informationen über die bedeutsamsten und beachtenswertesten für die Touristen Orte und Sehenswürdigkeiten von Kyiv. Alle Sehenswürdigkeiten sind auf der Kartenebene mit der ausführlichen Beschreibung, mit der Lage angegeben und sind durch die bunten Fotografien exemplifiziert.

- Den sich ständig erneuernden Anschlag der interessantesten Ereignisse der Stadt: der Konzerte, der Festivals, der Ausstellungen.

- Die große Auswahl von Restaurants, Cafés, Bars, Nachtklubs mit Angabe der Adresse, der Öffnungszeit, der Summe des durchschnittlichen Schecks und anderer nötiger Informationen.

- Eine einzigartige Funktion „Erweiterte Realität“ (Augmented Reality – AR). Klicken Sie einfach auf AR, drehen Sie Ihren iPhone oder iPad um sich herum und entdecken Sie die interessantesten Orte, die besten Restaurants und eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten in Ihrer Nähe.

- Die große Menge der praktischen Informationen – über das Erhalten des russischen Visums, die Regeln der Einfahrt, den Wert der Unterkunft und den Beköstigungspreis in der Stadt usw.

- Interaktiver Metro Guide durch die Stadt. Verwenden Sie die speziell entwickelte Funktion “mit der U-Bahn fahren”, um Route von Ihrem aktuellen Standort zu einer gewünschten Sehenswürdigkeit, einem Restaurant oder anderen Objekt zu erhalten.

- Die aktuelle Wettervorhersage in Kyiv.

- Die Möglichkeit selbständig mit Content des Reiseführers zu arbeiten und die eigene ‘want to visit’-Liste aufzustellen.

- Das stilvolle Design, die bequeme Schnittstelle und die Leichtigkeit in der Nutzung.

Der wichtige Vorteil des Reiseführers ist die Tatsache, dass alle Text- und Fotomaterialien offline zugänglich sind, was auf Roaming und dem mobilen Internet sparen lässt. Der Netzwerkanschluss ist für die Arbeit mit den Karten und die regelmäßige Aktualisierung der Daten notwendig.

Mit dem Stadtführer-Reiseführer Kyiv2Go wird Ihre Reise in Kyiv höchstens komfortabel, sicher und erlebnisreich sein!

Kyiv2Go iPhone Edition Kyiv2Go iPhone Edition
Preis: 2,69 €
Download @
App Store
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5/5S weltweit am beliebtesten, iPhone 5C auf Platz 4

Jetzt hat eine Marktstudie belegt, dass die iPhones 5S und 5 sich die Spitze in den internationalen Verkaufscharts im Smartphone-Bereich erobert haben. Die Studie “Market Pulse” von Counterpoint lässt Samsung insgesamt als zweitplatzierten Konkurrenten rangieren. Darüber hinaus konnte sich Apple in China von einem Marktanteil von 3 Prozent im September 2013 auf 12 Prozent im Oktober steigern.

counterpoint-verkaefer-10-2013

Die Einführung der neuen iPhones hat Apple einen gehörigen und offenbar auch stabilen Aufstieg beschert – trotz anfänglicher Lieferprobleme und damit einer vor allem auf dem Hauptmarkt USA begrenzten Verfügbarkeit hatten die Verkaufszahlen der ersten Wochen nach dem Release die Werte, an denen sich Apple in Zukunft messen lassen muss, noch einmal nach oben gesetzt.

Nach den iPhones 5S und 5 schließt sich Samsung mit dem Galaxy S4, dem Galaxy Note 3, Galaxy S3 und dem S4 Mini an. Damit sind die Fronten auf dem Mobilfunkmarkt für die nächsten Monate wohl gesetzt. Wäre da nicht Nokia, könnte von einer absoluten Zweiteilung des Marktes gesprochen werden.

Doch Nokia steht mit seinem einzigen Gerät in den Top 10 nicht besonders gut da, besonders die Lumia Smartphones versprachen zunächst ein höheres Potenzial. Doch die Konsumenten scheinen ihre Prioritäten offenbar anders gesetzt zu haben: Samsung oder Apple, viel Raum besteht dazwischen nicht mehr.

Der Anstieg bei den Marktanteilen in China von drei auf zwölf Prozent demonstriert Apples erfolgreichen Eintritt in diesen Wachstumsmarkt. China Mobiles neues 4G-Netzwerk hat sich dem iPhone geöffnet, was letztendlich ein todsicheres Geschäft zu versprechen scheint – bleibt nur zu hoffen, dass Apple gut und vorsichtig verhandelt hat, sodass die anfänglichen Schwierigkeiten mit den chinesischen Behörden definitiv der Vergangenheit angehören. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vs. Samsung: Koreanisches Gericht entscheidet in Patentstreitigkeit für Apple

Ein Gericht im südkoreanischen Seoul hat am Mittwoch in einem Gerichtsverfahren, das Samsung gegen Apple angestrengt hatte, ein Urteil gesprochen. Das Gericht schlug sich auf die Seite von Apple und entschied, dass keines der von Samsung benannten Patente durch das Unternehmen aus Cupertino verletzt wurde.

Kein Verkaufsverbot für Apple-Geräte

Samsung hatte ein Verkaufsverbot für insgesamt sechs iPhone- und iPad-Modelle beantragt. Außerdem wollte das südkoreanische Unternehmen noch 100.000 Won Schadensersatz, was etwa 70.000 € entspricht.

Das Gericht entschied aber in beiden Belangen gegen Samsung. Es wurden drei Patente benannt, wovon zwei etwas schützten, was aus Sicht des Gerichtes nicht schützenswert war, da die entsprechende Technologie zu einfach zu entwickeln war. Das dritte Patent sah das Gericht von Apple in keiner Weise berührt.

Bedenkt man, dass das Verfahren für Samsung im Grunde ein “Heimspiel” war, stellt das Urteil einen Rückschlag für das Unternehmen dar. Noch im letzten Jahr entschied das selbe Gericht in einem anderen Verfahren, dass beide Unternehmen teilweise Patente des anderen verletzen.

In einem Statement lies Apple verlauten: “We are glad the Korean court joined others around the world in standing up for real innovation and rejecting Samsung’s ridiculous claims.

Samsung wiederum gab bekannt, wegen des Urteils nicht aufgeben zu wollen. “As Apple has continued to infringe our patented mobile technologies, we will continue to take the measures necessary to protect our intellectual property rights”, verkündete ein Sprecher des Unternehmens.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlosung: 5x Astronomiesoftware Redshift zu gewinnen

Bereits seit den 90er Jahren gibt es Redshift, im Jahr 2012 kehrte die Astronomiesoftware auf den Mac zurück. Das Programm bietet ein umfangreiches Planetarium zur Berechnung der Sternen- und Planeten-Positionen in Echtzeit und enthält eine Datenbank mit mehr als 2,5 Millionen Sternen sowie über 70.000 Deep-Sky-Objekten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stellenausschreibung: Volontär/in Mac-Redaktion

Zum 15. Februar 2014 suchen wir zur Verstärkung unseres Mac-Redaktionsteams in Kiel eine/n Volontär/in. Sie arbeiten im redaktionellen Tagesgeschäft mit und schreiben für unsere Mac-Magazine Mac Life, iPhone Life und iPad Life sowie für deren Internetseiten über den Apple-Lebensstil mit allen wichtigen Neuheiten und Nachrichten. Sie redigieren Artikel und betreuen sie von der Konzeptionsphase bis zur Veröffentlichung und Nachbereitung. Sie recherchieren Zusammenhänge, führen Interviews und suchen interessante Details. Und Sie schaffen es, dem Leser fundierte Kenntnisse und … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2K gibt weltweite Veröffentlichung von Sensei Wars für Smartphones und Tablets bekannt

Pressemitteilung 2K gibt bekannt, dass Sensei Wars, ein neues Kampfstrategie-Spiel mit wunderschönen 3D-Grafiken im asiatischen Stil, ab sofort weltweit als Download für ausgewählte iPa...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPhone 6 C: Zwei Ideen im Video

Das neue iPhone 5S ist erst kurze Zeit erhältlich, doch bgr entdeckt schon wieder Konzepte für die nächste Generation.

Wunschvorstellung: Wie das neueste iPad soll auch das neue iPhone “iPhone Air” heißen. In der Studie wird es leichter und der Bildschirm soll bis ganz zum Rand gehen. Auch das Konzept einer “C”-Version kursiert aktuell im Internet. Dabei soll der Buchstabe für “curved”, also gekrümmt, stehen. Die Idee dahinter: Hergestellt wird das iPhone 6C aus Aluminium, die Farben bleiben allerdings gleich – wie bei den aktuellen C-Modellen.

Wie findet Ihr die Konzepte?
Würdet Ihr das kaufen?


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Düsseldorf: Bilder und alle Infos zum 13. deutschen Apple Store

dd-iconMorgen öffnet in Düsseldorf der 13. deutsche Apple Store seine Türen. Wir haben unten vorab schon ein paar Fotos des im neuen Düsseldorfer Einkaufszentrum Kö-Bogen gelegenen Geschäfts für euch. Der Düsseldorfer Apple Store ist der größte in Nordrhein-Westfalen. Das Geschäft zieht sich durch das komplette Einkaufszentrum und ist [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kult-RPG: gog.com verschenkt Fallout

Das Downloadportal gog.com hatten wir euch schon mehrfach ans Herz gelegt. Und heute warten die Retro-Spezialisten mit einem besonderen vorweihnachtlichen Geschenk auf: Heute gibt es nämlich im Rahmen des “Winter Promos” drei Teile Fallout für nix! Neben den ersten beiden Teilen des Endzeit-RPGs gibt es auch den Ableger Fallout Tactics. Für alle die nicht ganz […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Pebble-Firmware soll iOS-Anbindung verbessern

Für die Smartwatch Pebble steht die Firmware-Version 1.14 bereit. Neben einer neuen Nicht-Stören-Funktion verspricht das Update auch bessere iOS-Anbindung – neue Benachrichtigungen sollen schneller auf der Uhr ankommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angry Birds Go! – Das kostenlose Rennen der Vögel und Schweinchen kann beginnen

Das bereits ausgiebig angekündigte neue Spiel von Rovio hat es nun endlich in den App Store geschafft. Mit Vögeln wird hier allerdings nicht mehr auf die Schweinchen geschossen. Stattdessen liefern sie sich ein Rennen mit Fahrzeugen ohne eigenen Antrieb. Ganz musst du jedoch nicht auf die Schleuder verzichten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So würde OS X im iOS-7-Design aussehen

Unser Netzfundstück beantwortet eine Frage, die sich vielleicht schon der ein oder andere iPhone-Nutzer gestellt hat: Wie würde das Mac-Betriebssystem aussehen, wenn Apples Design-Chef Jony Ive seine Finger im Spiel hätte? Andrew Ambrosino ist der Frage auf den Grund gegangen.Ein iMac mit dem Lockscreen von iOS 7, mehr Transparenz, und auch ansonsten eine ganze Ähnlichkeit mit Apples iPhone-Betriebssystem. So würde OS X im iOS-7-Design aussehen. Nachdem Jony Ive für das neue iOS 7 auch die Leitung über das Software-Design übernommen hat, ist es gar nicht allzu abwegig von einem OS X im … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streaming nach der Abmahnwelle – was darf man überhaupt noch?

Filesharing-Abmahnungen durch Kanzleien, die sich oft nur auf diesen einen Bereich konzentrieren, sind seit vielen Jahren Normalität. Abmahnungen für die Nutzung von Streaming-Diensten wurden lange nicht für möglich gehalten; genauer gesagt bis zum Mittwoch letzter Woche, als viele Nutzer der Streaming-Plattform RedTube unerfreuliche Post erhielten. Schnell war klar, dass eine wahre Abmahnwell ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cut the Rope 2: Neuer Trailer zeigt erste Gameplay-Szenen


Wer gespannt auf den Release von ZeptoLabs neuer Physik-Puzzle-Fortsetzung Cut the Rope 2 am kommenden Spiele-Donnerstag (19. Dezember) wartet, der dürfte sich fragen, was es an neuen Gameplay-Elementen geben wird. Ein paar Neuerungen waren ja bereits bekannt geworden, so dass Om Nom einige neue Freunde kennenlernen wird und sich erstmals im Spiel auch vom Fleck bewegen kann, statt nur mit weit aufgerissenem Maul auf den Bonbon zu warten.

Nun gibt es endlich noch etwas mehr Licht ins Dunkel, denn ZeptoLab hat einen neuen Trailer veröffentlicht, der erstmals auch Gameplay-Szenen aus dem Spiel zeigt. Wir haben euch diesen unten eingebunden. Unser erster Eindruck nach dem Schauen des Videos ist, dass das Gameplay tatsächlich etwas abwechslungs- und actionreicher wird als in den verschiedenen Vorgängern. Aber schaut am besten selbst... weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratissingle der Woche: Baba

wpid-13UAEIM36045.170x170-75-2013-12-13-15-00.jpg

Biografie:

Elif Demirezer wurde als Tochter türkischer Einwanderer in Berlin geboren und hat drei Geschwister. Sie wuchs im Berliner Bezirk Moabit auf und ging bis Mitte 2010 auf die OSZ KIM Schule. Neben Auftritten in der Musical- und Chor-AG ihrer Schule sowie Gitarrenunterricht schrieb sie bereits als Teenager ihre ersten eigenen Lieder. [Quelle]

Download: hier

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter: Mac-Client in neuer Version

Der Mikro-Blogging-Dienst Twitter hat seinen Mac-Client in der Version 3.0 veröffentlicht. Diese bietet ein aufgefrischtes Oberflächendesign und einige Verbesserungen, darunter Vorschau von Fotos in der Timeline und eine Tweet-Detailansicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps der Woche: Instapaper, Amount, Angry Birds Go!, Rayman Origins

Die «App der Woche» im Schweizer iOS App Store heisst diese Woche: «Instapaper». Mit Hilfe dieser App kann der Text-Inhalt von Webseiten auf den iOS-Geräten gespeichert werden. Auf dem Gerät selbst werden maximal 500 Artikel gespeichert, welche später auch offline gelesen werden können. Das Programm ist als Universal-App verfügbar und kann bis am Donnerstag kostenlos geladen werden.

Im iOS Store wird diese Woche als «Unser Tipp» beworben: «Amount» (CHF 1.00). Bei dieser App handelt es sich um einen intuitiven Einheiten-Umrechner.

Ebenfalls als «Unser Tipp» beworben wird das Spiel «Angry Birds Go!» (kostenlos). Dieses Rennspiel beinhaltet die erste Angry-Birds-Welt, die in 3D gestaltet worden ist.

Im Mac App Store wird diese Woche das Spiel «Rayman Origins» (CHF 20.00) als «Editors Choice» beworben.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Order & Chaos im Preissturz, WeatherPro günstiger

Drei Extra-Tipps für Sparfüchse – einmal aus dem Game-Bereich, zweimal geht es um das Stichwort Wetter.

Order & Chaos Online von Gameloft ist quasi ein Klassiker im App Store. Das Fantasy-MMORPG hat diese Woche erst ein Update bekommen: Dieses dreht sich um neue Charaktere, neue Herausforderungen und wöchentliche Turniere. Derzeit könnt Ihr das Spiel für 89 Cent statt 5,99 Euro universal auf iPhone, iPod und iPad laden.

Order Chaos Update

WeatherPro fürs iPhone und WeatherPro fürs iPad kennen iTopnews-Leser als verlässliche Wetter-Apps. Mit den Entwicklern verlosen wir ja gerade gemeinsam in unserer Xmas-Verlosung ein nagelneues Retina iPad mini. Für kurze Zeit sind beide Versionen im Preis gesenkt worden. Ihr zahlt auf dem iPhone 1,79 Euro statt 2,99 Euro, auf dem iPad verbilligt sich der Preis kurzfristig von 3,59 Euro auf 2,69 Euro.

mehr iPhone-iPod-Rabatte hier
mehr Mac-App-Rabatte hier

Order & Chaos© Online Order & Chaos© Online
(7871)
5,99 € 0,89 € (uni, 1804 MB)
WeatherPro WeatherPro
(25118)
2,99 € 1,79 € (iPhone, 19 MB)
WeatherPro for iPad WeatherPro for iPad
(15626)
3,59 € 2,69 € (iPad, 27 MB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Stylus inkl. Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber

iGadget-Tipp: Stylus inkl. Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Die eierlegende Wollmilchsau unter den Stylus-Stiften.

Angesichts der Ausstattung mit Laser-Pointer, LED-Lampe und Kugelschreiber der ist der Preis der absolute Hammer!

Bei mehreren Anbietern hat man sogar die Möglichkeit, zwischen vier Farben zu wählen.

MacGyver wäre neidisch gewesen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Beyoncé veröffentlich „visuelles Album“ exklusiv im iTunes Store

beyonce-1

Am heutigen Freitag überrascht die Musiker Beyoncé ihre Fans. Unerwartet hat die US-Künstlerin ihr fünftes Studioalbum exklusiv im iTunes Store freigegeben. Als „Visuelles Album“ wird das Album BEYONCÉ von Apple im iTunes Store beworben.

Die Veröffentlichung des Albums nimmt auch eine neue Marketingdimension in Apples Musikkaufhaus an. Das sogenannte „Karussel“ im oberen Bereich des iTunes Store zeigt an allen Positionen das neue Beyoncé Album. Wie folgt hat sich die Künstler in der zugehörigen Pressemitteilung geäußert

“I see music,” says Beyoncé about her decision to create a visual album. ”It’s more than just what I hear.  When I’m connected to something, I immediately see a visual or a series of images that are tied to a feeling or an emotion, a memory from my childhood, thoughts about life, my dreams or my fantasies.  And they’re all connected to the music.”

und

“I didn’t want to release my music the way I’ve done it,” she states.  “I am bored with that.  I feel like I am able to speak directly to my fans.  There’s so much that gets between the music, the artist and the fans.  I felt like I didn’t want anybody to give the message when my record is coming out. I just want this to come out when it’s ready and from me to my fans.”

Das „Mastered für iTunes“ Album enthält insgesamt 14 Songs und zusätzlich 18 Musikvideos. On-Top gibt es noch das digitale Booklet. 14,99 Euro werden für das Album fällig. Bei einem Besuch im iTunes Store werdet ihr heute ganz gewiss über das neue Beyoncé Album stolpern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6/6c: Zwei Konzeptvideos zeigen neue Ideen

Wer nicht genug von sehenswerten und durchaus spannenden Konzepten bekommen kann, sollte sich die folgenden zwei Videos zu Gemüte führen.

Die Designer von Set Solution zeigen darin ein theoretisches iPhone Air und iPhone 6c, wobei das “C” für “Curve” stehen soll. Im Rendering besitzt das iPhone Air eine keilartige Formgebung: Oben ist das vorgestellte Smartphone 1,5 Millimeter dick, die Unterseite gibt das Doppelte her. Unvorstellbar, aber schön anzusehen. Insgesamt soll das Edge-to-Edge-iPhone nur 70 Gramm wiegen und natürlich ist auch der größere Screen mit an Board. (Direktlink)

Das iPhone 6c soll das gekrümmte Smartphone bei Apple werden. Die Farben bleiben, aber das Material ändert sich zu Aluminium. Sicherlich Geschmacksache – wir halten von der Krümmung jedoch nicht sehr viel. In den Kommentaren könnt ihr gerne eure Meinung loswerden. (Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuigkeiten für Google und Google Glass

39.543.676

Im Bereich der Datenbrille von Google hat sich in den letzten Tagen und Wochen wieder einiges getan. Google hat beispielsweise eine neue Version der Brille inkl. einem Einblick in das SDK der Brille gewährt, um die Entwickler weiter an der Stange zu halten. Außerdem hat man sich auch mit dem Thema “optische Brillen” auseinandergesetzt und konnte hier einen ersten Prototypen präsentieren, der mit einer normalen Brille vergleichbar ist. Google steckt sehr viel Zeit und Energie in das Projekt und erntet in der IT-Welt dafür große Lorbeeren. Doch leider fällt die Begeisterung nicht überall gleich groß aus.

Google Glass wird am Steuer verboten
Wenn es nach dem Willen einiger Bundesstaaten in den USA geht, soll die Datenbrille von Google am Steuer komplett verboten werden. Auch das Tragen an öffentlichen Orten könnte von diversen Regierungen verboten werden. In den USA kommt die Datenbrille von Google bei den Behörden nicht so gut an und man muss zudem mit einigem Gegenwind aus der Politik zurecht kommen. Auch intensive Überzeugungsarbeit von Seiten Google scheint ihr nicht viel zu helfen. Wahrscheinlich wird es noch einige Studien geben müssen, um zu klären, wie sich das Tragen von Google Glass beim Autofahren auswirkt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke von Apple

12TageAuch im Jahr 2013 gibt es im Zeitraum zwischen dem 26. Dezember bis zum 06. Januar 2014 täglich eine App, Songs, oder Bücher gratis von Apple. Dazu müsst ihr euch lediglich die komplett runderneuerte 12-Tage-App herunterladen.

12 Tage Geschenke (AppStore Link) 12 Tage Geschenke
Gratis Download App »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony Xperia Z1: Power Smartphone ohne Angst vor Wasser

Sony Xperia Z1 Box

Seit 2 Wochen habe ich ein Sony Xperia Z1 bei mir im Einsatz.

Im Einsatz heisst, dass ich mit diesem Gerät unterwegs bin und es immer bei mir habe. Normalerweise ziehe ich ein Fazit erst nach mindestens 4 Wochen, solange brauche ich um die individuellen Vor und Nachteile eines Smartphones erkennen zu können.

Trotzdem ist nun Zeit für ein erstes Fazit zu dem aktuellen Top Smartphone von Sony.

Hardware:

Sony baut im Xperia Z1 aktuellste Technik und einen sehr grossen Akku ein:

  • Display: 5 Zoll, 1.980 x 1.080 Pixel
  • Prozessor: Snapdragon 800, Quad-Core, 2,2 GHz
  • Kamera: 20,7 Megapixel Sensor, 27 mm Weitwinkel (F2.0)
    • Timeshift-Bildfolge-Modus
    • HDR für Fotos/Filme
    • 8-facher Digitalzoom
    • BIONZ™ Bildprozessor for mobile
    • Frontkamera (2 MP, 1.080p)
    • Geotagging
    • HD-Videoaufnahmen (1080p)
  • RAM: 2 GB
  • Speicher: 16 GB
  • Erweiterungssteckplatz: microSD™-Karte, bis zu 64 GB (SDXC wird unterstützt)
  • Akku: 3.000 mAh
  • UMTS HSPA+ 850 (Band V), 900 (Band VIII), 1.700 (Band IV), 1.900 (Band II), 2.100 (Band I) MHz
  • GSM GPRS/EDGE 850, 900, 1.800 und 1.900 MHz
  • LTE (Band 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 20)
  • Maße: 144 x 74 x 8,5 mm
  • Gewicht: 170 g
  • Wasserdicht (IPX5 und IPX8)
  • Staubgeschützt (IP5X)

Design:

Das Design entspricht der neuen Sony Formsprache welche Anfang Jahr mit dem Xperia Z eingeführt wurde. Mein Gerät glänzt matt schwarz und verfügt über eine robuste Glasoberfläche. Die eckigen Kanten des Vorgängers hat Sony verbessert. Das Xperia Z1 liegt trotz seiner Grösse von 5 Zoll und dem relativ hohen Gewicht perfekt in der Hand.

Besonders cool ist, dass Sony sein Smartphone Flaggschiff wasserdicht gemacht hat. Alle Öffnungen sind durch robuste Klappen abgedeckt wodurch das Xperia Z1 auch mal in die Badewanne fallen kann:


Xperia Z1 Badewanne

Sobald ihr eine Klappe öffnet um zum Beispiel die SIM Karte oder die MicroSD Karte auszutauschen, werdet ihr vom Xperia Z1 darauf hingewiesen diese wieder gut zu verschliessen damit das Gerät weiterhin wasserdicht bleibt.

Das wasserdichte Smartphone hat bei mir eine gewisse Gelassenheit ausgelöst. Das Wissen, dass man nicht so arg aufpassen muss, und auch mal im strömenden Regen einen Tweet verfassen kann, ist sehr beruhigend.

Software:

Sony liefert das Xperia Z1 mit Android 4.2 aus. Ein Update auf Version 4.4 ist bereits versprochen worden.

Die Android Oberfläche passt Sony glücklicherweise nur ganz leicht an, es gibt keinen speziellen Sony Launcher womit das Xperia Z1 fast ein originales Google Android drauf hat.

Freaks und Geeks freuen sich über die Möglichkeit den Bootloader des Xperia Z1 einfach entsperren zu können. Damit ist das Gerät prädestiniert um zum Beispiel das Cyanogen Mod Android drauf zu spielen.

Sony integriert eigene Apps. Während die Kamera App sinnvolle Erweiterungen und Funktionen bietet, wurde ich bisher mit der Walkman Musik App nicht richtig warm. Mir gefällt dort Google Music zum Beispiel besser. Die Sony Foto Gallerie App hingegen ist schnell und bietet cool Features.

Kamera:

Ganz stolz ist Sony auf seinen “1/23 inch Exmor RS for mobile” genannten Kamera Chip. Dieser verfügt über 20.7 Megapixel Auflösung und soll perfekte Fotos garantieren.

Ich konnte denn auch hochstehende Aufnahmen schiessen, welche bei wenig Licht aber schnell rauschten. Anbei ein Schnappschuss aus Lugano, aufgenommen am frühen Morgen:

XPERIA Z1 Lugano Nov2013Bei wenig Licht muss ich noch ein wenig üben, bisher schiesst mein iPhone 5S hier bessere Fotos. Die Kamera des Xperia Z1 bietet aber viel mehr Einstellmöglichkeiten, so dass man hier sicher noch viel bessere Resultate erzielen kann.

Erstes Fazit:

Das Sony Xperia Z1 macht Spass. Die Kamera konnte ich bisher zwar noch nicht ganz ausreizen, aber der grosse Akku, die massive Rechenpower sowie das wasserdichte Gehäuse sind absolute Highlights.

Das Xperia Z1 ist mein bisher erstes Android Smartphone bei welchem ich mir nie Gedanken über die Akkulaufzeit machen muss. Es reicht locker durch den ganzen Tag und hat am Abend noch einige Reserven übrig.

Ich werde das Xperia Z1 weiterhin nutzen (dürfen) und freue mich über Fragen von euch zum Gerät. Was wollt ihr wissen, was soll ich ausprobieren mit dem Gerät?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s das meistgekaufte Smartphone in den USA

In den USA ist das iPhone 5s derzeit das beliebteste Smartphone: Laut Auswertung des Canaccord Genuity-Analysten T. Michael Walkley ist Apples neues iPhone bei allen Mobilfunkanbietern das meistgekaufte Smartphone. Die Charts der Provider führt Apple seit Verkaufsstart im September an.Mit der Veröffentlichung der beiden neuen iPhone-Varianten iPhone 5s und iPhone 5c hat Apple die großen Teil der Konkurrenz aus den Verkaufscharts gekickt: Laut der Analyse von T. Michael Walkley im Auftrag des Marktforschungsunternehmens Canaccord Genuity war die Verteilung der meistverkauften Geräte zuvor … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Easy Studio: Witziges Animationsstudio ohne Preis im App Store

Das Easy Studio für iPhone und iPad ist aktuell kostenlos zu haben.

Easy Studio 3Auch die Kleinen sollen nicht zu kurz kommen. Genau aus diesem Grund solltet ihr euch das nun kostenlose Easy Studio (App Store-Link) ansehen, das für kleine Filmemacher geeignet ist. Der 20,4 MB große Download funktioniert auf iPhone und iPad und ist natürlich in deutscher Sprache verfügbar. Kostet sonst zwischen 2,69 Euro und 3,59 Euro.

Mit Easy Studio lassen sich auf einfachste Art und Weise kleine Animationen aus geometrischen Formen erstellen. Dieses Konzept dürfte daher nicht nur für Kinder, sondern auch für die ganze Familie interessant sein und dementsprechend für spassige Momente sorgen.

Wer meint, sich auf diesem Gebiet noch nicht gut auszukennen, kann in Easy Studio in einem “Einfach”-Modus starten und dort mit vorgefertigten Formen hantieren. Ambitionierte Nutzer finden einen “Experten”-Modus, bei dem anspruchsvollere Optionen für unbegrenzte, freie Gestaltungsmöglichkeiten möglich sind.

Es gilt in beiden kreativen Varianten von Easy Studio, den Bildschirm mit bunten Formen zu füllen, und von diesem Gebilde mittels eines Kamerabuttons einen Screenshot zu machen. Danach verändert man die Szenerie dementsprechend, macht einen weiteren Shot, und führt diese Aktionen so lange aus, bis man genügend Frames gesammelt hat, um diese zu einem kleinen Film zusammenzufügen. Schon während der Erstellung lassen sich die Kreationen mit einem Play-Button abspielen, ein Filmkamera-Button rendert dann das Projekt, das auch mit einem eigenen Titel benannt werden kann.

Aufgrund der Tatsache, dass Easy Studio sich vornehmlich an jüngere Nutzer richtet, haben die Entwickler von Les Trois Elles Interactive insbesondere darauf geachtet, dass es weder In-App-Käufe, noch Links zu sozialen Netzwerken oder personenbezogene Datenanfragen in der Applikation gibt. Wer seine Kinder kreativ beschäftigen will, findet mit diesem wirklich gut gemachten Programm eine tolle Möglichkeit – die unter Umständen auch für die spassbewussten Eltern oder älteren Geschwister witzig und interessant sein kann. Um einen ersten Eindruck in Easy Studio zu bekommen, haben wir euch abschließend ein YouTube-Video (YouTube-Link) eingebunden.

Easy Studio im Video

Der Artikel Easy Studio: Witziges Animationsstudio ohne Preis im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PAC-MAN in Version 5? Für uns bleibt alles beim Alten

pac-man-iconFür Kult-Spiel wie PAC-MAN kann man auch mal 89 Cent abdrücken, soviel kostet die eben auf Version 5 angehobene iOS-Version des mittlerweile über 30 Jahre alten Arcade-Klassikers gerade. Ganz ohne Kritik kommt uns Namco mit der neuen Version des Spiels aber nicht durch. Mit der Preissenkung auf 89 [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wirtschaftssimulation "Der Patrizier IV": Mac-Version kommt

Kalypso Media und Runesoft haben heute eine Mac-Version der Wirtschaftssimulation "Der Patrizier IV" angekündigt. Sie soll im Januar auf den Markt kommen. Der Preis und die Systemanforderungen stehen noch nicht fest. "Der Patrizier IV" erschien im September 2010 für Windows.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smarty Ring – Ein stylisches Accessoire

Smarty Ring ist ein optisch sehr ansprechender Metallring welcher über eine Bluetooth 4.0 Verbindung als Zweitdisplay für das Smartphone fungieren soll. Ansatt immer wieder sein Smartphone herauholen zu müssen, kann nun auf diesem Display angezeigt werden, ob man eine Naricht oder einen Anruf erhalten hat. Auch die Uhrzeit und einige andere Features kann man sich darauf anzeigen lassen. Auf der Rückseite des Ringes sind Touchsensoren eingebaut, mit denen man das Smartphone fernsteuern kann. Damit könnte man beispielsweise Musik anhalten, abspielen oder auch das Lied komplett ändern. Ein anderes Anwendungsbeispiel wäre das Auslösen eines Fotos. Stellen Sie sich vor sie können ihrem Freund, ihrer Freundin ihr Smartphone in die Hand drücken und selber entscheiden wann das Foto ausgelöst werden soll, indem sie ganz einfach den Sensor and Ihrem Ring berühren.

Neben diesen Funktionen sieht der Ring auch noch sehr gut aus und kann in den Farben blau und grün und in 11 verschiedenen Größen erworben werden. In dem Ring ist ein 22-mAh Akku verbaut, der 24 Stunden lang halten soll. Danach muss dieser über ein Induktionsladegerät aufgeladen werden. Mit 275$ trägt der Ring einen stolzen Preis, jedoch ist eine Induktionsladestelle für zwei Ringe und Smartphone darin enthalten. Wer an diesem Ring Interesse hat, der sollte Produktwebseite im Auge behalten, denn der Ring soll im April 2014 für Android und iOS verfügbar sein.


Bild der Induktionsladestation

charger

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konzept: So könnte OS X im flachen iOS-Design aussehen

Mit iOS 7 hat Apple die größte Design-Änderung des Systems seit der Urversion 2007 vorgenommen. Das neue iOS kommt deutlich “flacher” und minimalistischer daher als die Vorgängerversionen, wirkt gleichzeitig aber stellenweise auch sehr bunt. Und auch in der aktuellen OS X Version kann man stellenweise schon die Tendenz zu dem neuen Design-Credo erkennen. Das komplett neue OS-X-Design fehlt allerdings noch. Ein aktuelles Konzept zeigt, wie das neue Design aussehen könnte.

OS X Konzept

Das Zusammenfließen von OS X und iOS

In der Zukunft dürften wir eine immer weitergehende Annäherung von OS X und iOS beobachten, und zwar sowohl in Sachen Design als auch technisch. Am Ende dieses Weges könnte sogar ein Hybrid-System stehen, das ähnlich wie Windows 8 sowohl auf mobilen Geräten als auch als Desktop-Version einsetzbar ist.

Vorerst jedoch steht erstmal eine neue OS X Version an. OS X 11 wird sich in Sachen Design wohl noch mehr an das aktuelle iOS angleichen. Wie das aussehen könnte, zeigt uns ein Konzept von Andrew Ambrosin.

Am Beispiel der Mail-App zeigt uns Ambrosin, wie er sich OS X in Zukunft vorstellt. Von allen Konzepten, die ich bisher gesehen habe, gefällt mir seine Version am besten. Das flache Design aus iOS wurde gut übernommen, und die offene, weiße Farbgebung sagt mir deutlich mehr zu als die momentanen dominanten Grautöne.

Spannend ist auch, dass Ambrosin scheinbar einen Login-Screen im Stil von iOS entworfen hat, der den User nicht wie bisher üblich sofort mit der Frage nach dem Passwort begrüßt.

Was haltet ihr von Ambrosins Design? Gefällt es euch oder habt ihr andere Vorstellungen von der Zukunft von OS X?

via Cult of Mac

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Pecunia · Open Source Onlinebanking-App für den Mac

Bei meinen Reviews zum Thema Geldmanagement-Apps für den Mac, egal ob es nun StarMoney, MoneyMoney, Outbank oder MoneyWiz waren, wurde in den Kommentaren konstant eine App als Alternative erwähnt: Pecunia Von der Konkurrenz unterscheidet sich Pecunia dahingehend, dass die App open source und damit prinzipiell kostenlos bzw. Donationware ist. Oberfläche Startet man Pecunia zum ersten Mal, findet man sich in einer recht aufgeräumten Oberfläche wieder. Links sind die einzelnen Konten und Kategorien zu finden, rechts die Umsätze und darunter die Details zu einem ausgewählten Umsatz. Oben links können die Konten über ein (Pfeil-)Icon aktualisiert bzw. umfangreiche Statistiken abgerufen werden. 01-Bildschirmfoto 2013-11-18 um 17.23.33-minishadow Konto hinzufügen Bevor es jedoch losgeht, sollte man seine Konten einrichten. Hier setzt Pecunia, das übrigens schon seit 2006 in Entwicklung ist, auf die quelloffene HBCI-Bibliothek hbci4java. Als Verfahren werden Einschritt, iTAN, mobileTAN, chipTAN und chipTAN optisch unterstützt.03-Bildschirmfoto 2013-11-18 um 17.39.47 Kopie Leider ist die Einrichtung eines auf PIN/TAN setzenden Kontos nicht ganz so einfach wie bei konkurrierenden Produkten. Man muss beispielsweise wissen, wie sich die Benutzerkennung seiner Bank zusammensetzt, welche HBCI-Version genutzt wird und vor allem wie die PIN/TAN-URL seiner Bank lautet. Das lässt sich zwar alles mit Google & Co. herausfinden, ist aber mit zusätzlicher Arbeit verbunden. Sollte es dennoch nicht klappen oder Fehlermeldungen auftreten, hilft eventuell das Nachrichtenlog (Cmd+L) der Lösung auf die Spur zu kommen. Darüber hinaus wird ab Pecunia 1.0 auch die HBCI-Chipkarte mit Kartenleser (DDV-Chipkarte + Lesegerät von ReinerSCT) unterstützt. Andere Chipkarten (SECCOS) können bisher noch nicht verarbeitet werden. 02-Bildschirmfoto 2013-11-18 um 17.38.36-minishadow Kategorisierung Ist diese erste Hürde genommen, werden sämtliche Umsätze synchronisiert. Auf der linken Seite sieht man dann auch schon eine automatische Kategorisierung der eingelesenen Umsätze. 04-Pecunia1 Diese hierarchisch aufgebaute Kategorisierung, die auf festen Regeln basiert, lässt sich natürlich jederzeit ändern. Durch einen Doppelklick (mit einem Einfachklick kann man Kategorien umbenennen) kann man beispielsweise die Währung, die Farbe (wichtig für die Statistiken) oder das Icon anpassen. Über die Regeldefinition (roter Pfeil) lassen sich bestehende Regeln zu jeder Kategorie verändern. Wem das alles zu kompliziert ist, kann seine Umsätze auch per drag-and-drop in die passende Kategorie hineinschieben. Neue Kategorien oder Unterkategorien lassen sich übrigens unten links durch das Plus-Icon anlegen. Über das Minus-Zeichen werden Kategorien gelöscht. 06-Bildschirmfoto 2013-11-18 um 19.20.46-minishadowBildschirmfoto 2013-12-13 um 11.54.02-minishadow Umsatz-Detailanzeige Für detailliertere Angaben zu den einzelnen Umsätzen steht die Umsatz-Detailanzeige zur Verfügung. Diese lässt sich jederzeit unten rechts über ein Dreiecksymbol (leider im Screenshot nicht so gut zu sehen; daher der Pfeil) zuschalten. Neben den üblichen Angaben wie Kontonummer, Verwendungszweck u.s.w., kann man hier auch Tags vergeben bzw. Anhänge in Form von Dateien (z.B. Rechnung oder Kassenzettel) zu jedem Umsatz hinzufügen. 05-Pecunia21 Überweisungen/Daueraufträge Außerdem lassen sich mit Pecunia auch Überweisungen oder Daueraufträge ausführen. Diese Überweisungen können ‘normal’ oder termingesteuert sein. Dazu, und das wird spätestens ab dem 01.02.2014 uns alle treffen, wird die SEPA-Überweisung (Infobox) unterstützt. Hier auch direkt eine kleine Einschränkung, was die Daueraufträge betrifft:
Sind diese schon als SEPA-Dauerauftrag konfiguriert, werden sie in Pecunia nicht angezeigt, da Pecunia diese Geschäftsvorfälle noch nicht unterstützt. Der Entwickler ist aber dran und verspricht diese Funktionalität noch bis Ende 2013. Bildschirmfoto 2013-12-12 um 17.59.32-minishadowBildschirmfoto 2013-12-12 um 17.59.43-minishadow Statistiken/Reporting Eine der ganz großen Stärken von Pecunia ist das extrem umfangreiche Reporting, von dem es im Endeffekt vier unterschiedliche Ausprägungen gibt.
    Saldoreporting: Grafische Auswertung des Saldoverlaufs über einen angegebenen Zeitraum Kategoriereporting: Grafische Auswertung der einzelnen Einnahme- und Ausgabekategorien in einem bestimmten Zeitraum Kategorieverlauf: Grafische Auswertung des Verlaufs von Kategorieumsätzen über einen angegebenen Zeitraum Kategorievergleich: Vergleich von Kategoriewerten bestimmter, wählbarer Perioden Saldoreporting, Kategoriereporting
10-Pecunia3 11-Pecunia4 12-Pecunia6  Außerdem kann man sich einen Kalender einblenden lassen und so auf Klick exakt für jeden Tag im Jahr seine Ausgaben und Einnahmen einsehen. 14-Pecunia5 Die Startseite ist ein relativ neues Feature, das erst kürzlich mit der neu veröffentlichten Version 1.0.8 von Pecunia dazu kam. So kann man in den Einstellungen Parameter festlegen, die bei jedem App-Start in einem Übersichtsbildschirm angezeigt werden. 17-Bildschirmfoto 2013-12-12 um 17.02.28-minishadow13-Pecunia0 Sonstiges Zu den kleineren Features von Pecunia, die natürlich nicht unerwähnt bleiben sollen, zählen beispielsweise der Im- und Export von Daten im CSV-Format. Dazu kann man Kontoauszüge, Überweisungslisten oder auch Reports (Kategorie- und Saldenreports) ausdrucken. 15-Pecunia7 Auch bei geplanten Features spielt man mit offenen Karten und hat beispielsweise schon das Verwalten von Depots, eine Budgetverwaltung bzw. ein Budgetreporting angekündigt. Einstellungen Die Einstellungen zu Pecunia sind quasi selbsterklärend. Neben der schon angesprochenen Startseite, kann man hier die Sicherheit anpassen, den Speicherort der Datenbank oder die Darstellung ändern. 16-Bildschirmfoto 2013-12-12 um 17.01.42-minishadow18-Bildschirmfoto 2013-12-12 um 17.02.34-minishadow Preise und Verfügbarkeit Pecunia ist wie gesagt open source und damit kostenlos. Dennoch werben die Entwickler natürlich für Spenden aber auch für Mitarbeit.
Pecunia braucht Unterstützung! Die Entwicklung von Pecunia könnte wesentlich schneller vorangehen, wenn sich noch weitere Helfer fänden, z.B. Programmierer und Tester. Grundsätzlich verfolgen wir das Prinzip learning-by-doing, aber je weitreichender die Erfahrungen in der Programmierung mit Objective-C und Cocoa sind, umso besser.
Also, melde Dich! Der Source Code von Pecunia befindet sich in einem öffentlichen Git-Repository. Außerdem gibt es die Pecunia Google Group für an der Entwicklung Interessierte. Die finalen Versionen von Pecunia werden generell immer kostenlos im Mac App Store angeboten. In Notfällen, gerade wenn eine Bank intern irgendwas umstellt und dadurch die Umsatzabfrage o.ä. nicht mehr funktioniert, finden sich Vorabversionen aber auch immer mal wieder auf der Pecunia Homepage. Pecunia (AppStore Link) Pecunia
Hersteller: Frank Emminghaus
Freigabe: 4+4
Preis: Gratis Download
FAZIT Wahnsinn! Einfach nur Wahnsinn, was Pecunia drauf hat. Auch wenn man derzeit durch die Umstellung auf SEPA hier und da mit Problemen, derer sich die Entwickler aber durchaus bewusst sind, zu kämpfen hat, bin ich sehr beeindruckt, was hier in den vergangenen Jahren für eine App auf die Beine gestellt worden ist. Das Einzige, was ich wirklich zu bemängeln habe, ist die in seltenen Fällen etwas zähe Performance. Ansonsten Chapeau! aptgetupdateDE Wertung: (9,5/10)

— Bitte daran denken, dass sich unsere Feed-Adressen geändert haben.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überstunden bei Foxconn: Situation noch immer kritisch

Erst am Mittwoch berichteten wir über den tragischen Tod eines 15-jährigen Pegatron-Arbeiters, der nach der Herstellung des iPhone 5c an einer Lungenentzündung gestorben ist. Heute macht der zweite Apple-Zulieferer Foxconn wieder negativ von sich reden. Nach einer Prüfung von der Fair Labor Association, kurz FLA, müssen die Arbeiter in den chinesischen Werken teilweise immer noch mehr als 60 Stunden in der Woche arbeiten. Der gesetzliche Grenzwert liegt in der Volksrepublik China jedoch bei maximal 49 Stunden pro Arbeitswoche.

D34300C5 7103 49AC AA00 EDE16133EFC5 564x376 Überstunden bei Foxconn: Situation noch immer kritisch
Die FLA prüfte im Auftrag von Apple drei Foxconn-Standorte, nach dem es in der Vergangenheit massig Kritik hagelte. Das Ergebnis war, dass sich bereits einiges an den Arbeitsbedingungen verbessert hat, jedoch die Überstundenregelung nicht eingehalten wird. Es sei aber ein "beachtlicher Gesamtfortschritt" zu erkennen. Foxconn sieht aber auch ein, dass noch eine Menge Arbeit vor Chinas größtem Arbeitgeber liegt, um die Arbeitsbedingungen an die Ansprüche anzupassen. Eine Reaktion von Apple steht noch aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV nur 77 Euro, Denon Speaker im Blitzangebot

Weihnachts-Geschenktipps (oder Ihr gönnt Euch das selbst!): Hier zwei schnelle Hinweise für Gadget-Sonderangebote.

Bei Media Markt gibt’s Apple TV noch bis einschließlich morgen, Sonnabend, für 77 Euro statt 109 Euro (danke, Benjamin). Und seit 14 Uhr findet Ihr den Denon Cocoon AirPlay Speaker 

in den Amazon-Blitzangeboten

Ausgerüstet ist das Soundsystem noch mit 30-Pin-Connector. Wer lieber einen Bluetooth Speaker wünscht, schaut hier nach dem JBL Charge

ebenfalls in den Amazon-Blitzangeboten

JBL Charge

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos zuschneiden

Schneiden Sie Ihre Videos auf die gleiche Weise zu wie Ihre Fotos. Zoomen Sie herein und schneiden Sie das Video auf das gewünschte Seitenverhältnis zu. Schauen Sie sich Ihr Video an, während Sie es bearbeiten. Exportiere direkt in deine Foto-App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe: Updates für Premiere Pro und weitere Programme

Adobe hat ein Update für die Videobearbeitungssoftware Premiere Pro CC herausgebracht. Die Version 7.2 bietet "wichtige Fehlerkorrekturen und Verbesserungen" für die Videobearbeitung. Einzelheiten nannte der Hersteller nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur heute Freitag: 13% Rabatt auf alle Einkäufe im Postshop

Crazy Friday_Kategoriebild-crazyFriday

Heute ist Freitag der 13. Es gibt Leute welche behaupten der Tag bringe Unglück.

Glück bringt der Tag allen welche heute im Online Shop der Schweizerischen Post einkaufen.

Dort gibt es nur heute 13% Rabatt auf allen Einkäufen. Wollt ihr euch ein iPad, iMac oder MacBook Pro holen dann wäre heute der richtige Zeitpunkt:

13% Rabatt im Postshop.ch

Um vom Rabatt zu profitieren, müsst ihr einfach nur auf postshop.ch den Rabattcode „crazy13“ bei der Bestellübersicht im Zahlungsprozess einzugeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evernote verwandelt Visitenkarten in Kontakte

Der Online-Notiz-Dienst Evernote nutzt die Texterkennung in Bildern jetzt als eine erweiterte Anwendung in den mobilen Apps. Mit dem Premium-Abo ist es ab sofort möglich, Visitenkarten per Smartphone-Kamera einzuscannen und als Kontakt anzulegen. Außerdem gibt es einen neuen Präsentationsmodus, der AirPlay unterstützt. Das Update für Evernote bringt für alle Nutzer des Dienstes ein paar praktische Neuerungen.Einige der neuen Funktionen sind allerdings nur für die Premium-Abonnenten verfügbar: Evernote verwandelt jetzt zum Beispiel Visitenkarten in Kontakte. Dazu fotografiert man, wie man … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter for Mac sorgt für Kompatibilität mit iOS Version

Twitter
Nachdem Anfang der Woche Twitter für iOS in Version 6.0 erschienen ist, folgt heute der Desktop-Client. Version 3.0 kommt mit Designanpassungen und den neuen Optionen auf den Mac-Desktop. Totgesagte leben länger. Es war verdächtig ruhig geworden um den Twitter Client in letzter Zeit und man hatte den Eindruck, er wäre mehr oder weniger aufgegeben worden. Nach dem Anfang der Woche der an iOS 7 angepasste Client für iPhone / iPad erschienen war (siehe Artikel hier), kommt nun Version 3.0 auf den Mac-Desktop, der die Features des mobilen Client nachholt. Insgesamt ist das Aussehen etwas gefälliger geworden und an praktisch jeder (...). Weiterlesen!
Name: Twitter
Publisher: Twitter, Inc.
Bewertung im App Store: 4.0/5.0
Preis: kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Düsseldorf zeigt sich in voller Pracht

Morgen gegen 10 Uhr öffnet das Düsseldorfer Apple-Geschäft im Kö-Bogen seine Pforten. Die Eröffnung markiert den dreizehnten Retail-Store vom iKonzern in Deutschland. Bevor jedoch die Massen an Kunden hereingelassen werden, durften heute bereits Medienvertreter einen Blick in das Innere werfen. Dazu hielt das verantwortliche Team schon gestern eine letzte Besprechungskonferenz, um den Ablauf in trockene Tücher zu bringen.

Im Anschluss findet ihr noch zwei aktuelle Bilder des Ladens mit dem Apple-Logo.

1386937799 Apple Store Düsseldorf zeigt sich in voller Pracht

1386937811 Apple Store Düsseldorf zeigt sich in voller Pracht

Danke an Daniel!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HeliumBooth

HeliumBooth ist ein leicht anzuwendendes App, das Videos mit einem Helium-Stimmeffekt speichert. Drücken Sie nur den roten Button, um die Aufnahme zu beginnen und wieder zu stoppen und schon ist Ihr „heliumisiertes“ Video fertig!

Nutzen Sie HeliumBooth um Momente zu filmen, die Sie witzig gestalten wollen: Nehmen Sie Videonachrichten auf, filmen Sie Ihre Freunde, Ihre Kinder, Ihre Familie, Ihre Kollegen oder sogar Ihren Chef… der Ihnen gerade sagt, dass Sie gekündigt sind :-p. Sie können dann die Videonachricht direkt per E-Mail, Facebook, YouTube oder MMS mit anderen teilen. *** Benötigt iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S oder iPod Touch 4 Generation und später ***

Funktionen
• Direkt nach der Aufnahme fertiges Video
• Automatische Ablage des Videos in der Apps-Galerie
• Interface-Anwendung, die für das Retina Display optimiert ist
Es ermöglicht:
- die Ablage des Videos auf dem Archiv des iPhone
- die Aufnehmung im Modus Portrait oder Landschaft
- die Kamera an der Vorderseite am ausgestatteten Geräten zu nutzen
- die Wahl zwischen 2 Stimmeffekte vor oder während der Aufnahme
- das integrierte Blitzlicht am ausgestatteten Geräten zu nutzen
- Sequenzen bis zu 1 Minute zu filmen
- das Video direkt mit seinen Freunden per E-Mail, Facebook, YouTube (oder MMS, wenn es auf dem Archiv gespeichert ist) zu teilen

Download @
App Store
Entwickler: PiVi & Co
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cooles Video: Drum-Session mit GarageBand

garageband_ipad_drum_solo

GarageBand für iOS und OS X ist zwar kein rotes Tuch für uns, als Nicht-Musiker werden wir allerdings mit der Software nicht richtig warm. Anfang des Jahres haben wir uns GarageBand für iOS vorgenommen, um eine Anleitung zum Erstellen von iPhone Klingeltönen ohne iTunes zu schreiben, hier endet auch schon unser Erfahrungsschatz mit der Software.

Für Musiker bietet die Applikation jedoch ein deutlich breiteres Spektrum, das wir vermutlich niemals ausschöpfen werden. Das eingebettete Video zeigt einen Japaner bei einem beeindruckenden Drum-Solo. Hut ab und Chapeau!. Wir hätten längst Knoten in den Fingern. (Danke Sven)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Updates für zwei iOS-Apps

Apple hat Updates für zwei iOS-Apps veröffentlicht. Die Remote-App (iOS-App-Store-Partnerlink) liegt nun in der Version 4.1 vor. Diese ergänzt die Steuerung für den neuen Dienst iTunes-Radio.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac und Windows: Spiele-Klassiker Fallout geschenkt

fallout-iconDie Spieleplattform GOG verschenkt gerade den Rollenspiel-Klassiker Fallout sowie die beiden Fortsetzungen Fallout 2 und Fallout Tactics für Mac und Windows. Die Sonderaktion läuft noch bis morgen und ihr werdet möglicherweise auch ein wenig Zeit benötigen, bis ihr den Download des Spielepakets final auf der Platte habt, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto Magico oder MegaSeg DJ für nur 25 Euro

Merry Mac Bundle
Die Diaschau-Software Foto Magico oder das professionelle DJ-Tool MegaSeg kosten normaler Weise jeweils ca. 90 Euro. Im Moment kann man diese für ca. 25 Euro bekommen – sogar beide zusammen. Im Herbst und vor Weihnachten häufen sich die Bundles und leider hat die Qualität und Attraktivität dieser Software-Sammlungen nachgelassen. Wer jedoch bestimmte Software sucht, kann immer noch Schnäppchen machen. Wer schon immer ein Auge auf die professionelle Diaschau-Software Foto Magico geworfen hat (ausführlicher Bericht dazu in unserer Serie), sollte jetzt bei Stacksocial zugreifen. Das aktuelle Bundle mit insgesamt 8 Programmen kostet nur 34,99 Dollar (ca. 25 Euro). Gegenüber dem Einzelkauf (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify jetzt auch auf mobilen Geräten gratis – mit Einschränkungen

Spotify
Ab sofort kann man Spotify Free auch auf mobilen Endgeräten, wie iPad oder iPhone nutzen, auf letzterem allerdings mit Einschränkungen. Auf Tablets, wie dem iPad, können Nutzer ab sofort Spotify Free wie schon bisher auf dem Desktop-Rechner nutzen. Also kostenlos mit Werbeunterbrechungen. Wer die neueste Version der App aus dem iTunes Store herunterlädt, kommt sofort in diesen Genuss und alle Playlisten aus dem Account stehen dort umgehend zur Verfügung. Beim iPhone gibt es hingegen Einschränkungen. Wie auf dem iPad lassen sich Playlisten übertragen oder Künstler abonnieren. Abspielen kann man die Playlisten oder gewählten Portfolios nur im Shuffle-Modus. Dabei lassen sich (...). Weiterlesen!
Name: Spotify
Publisher: Spotify Ltd.
Bewertung im App Store: 4.5/5.0
Preis: kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sensei Wars: neues Aufbau-Strategiespiele von 2K Play


Mit etwas Verspätung hat 2K Play am gestrigen Spiele-Donnerstag Sensei Wars (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Es handelt sich um ein Aufbau-Strategiespiel, das als Free-to-Play-Titel gratis aus dem AppStore geladen werden kann. Als Universal-App ist das Spiel für alle iOS-Geräte ab iPhone 4, iPad und iPod touch (4. Generation) kompatibel.

Die Mongolen haben, als du noch ein kleiner Junge warst, dein Heimatdorf angegriffen und zerstört. Einige Jahre später, du bist zu einem jungen Sensei-Krieger gereift, schwörst du nun Rache. Am Anfang wartet in gewohnter Manier erst einmal ein Tutorial, das wie das gesamte Spiel deutschsprachig ist und dich in deine Aufgaben und die verschiedenen Menüs einweist. Hast du dieses gemeistert, bist du auf dich alleine gestellt und für den Auf- und Ausbau deines Dorfes, der Ausbildung von Kriegern sowie deinem Rachefeldzug gegen die Mongolen alleine verantwortlich.

Für viele Aktion und Aufgaben bekommst du als Belohnung Erfah weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter für iPhone 6.0 mit iOS 7 Anpassungen und mehr

Twitter
Twitter hat seiner iPhone-App ein Update auf Version 6.0 spendiert und dabei nicht nur eine optische Anpassung an iOS 7 vorgenommen, sondern auch ein paar praktische Features hinzugefügt. Wie bei allen neu gestalteten Apps ist bei Twitter die optische Anpassung an das System die auffälligste Neuerung. Im Gegensatz zum WhatsApp-Update, bietet Twitter eine Reihe neuer Funktionen. Als erstes ist es möglich, in den Direkt-Nachrichten Fotos zu verwenden, ohne auf externe Dienste zurückgreifen zu müssen. Diese sind nun über die Funktionsleiste am unteren Rand zu erreichen. Allerdings funktioniert die Bildübertragung derzeit nur mit der neuen iPhone-App – Drittanbieter-Apps und die Desktop-Variante (...). Weiterlesen!
Name: 12 Tage Geschenke
Publisher: iTunes
Bewertung im App Store: 4.5/5.0
Preis: kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tale Tapper: Neuer goldiger 3D-Plattformer [VIDEO]

Paddy wurde sein Gold gestohlen. Also schleicht Ihr Euch in der App Tale Tapper ins Schloss und holt es zurück.

Das neue Universal-Game ist ein empfehlenswerter 3D-Plattformer kostet kleine 89 Cent. Ziel ist es, unbeschadet durch die Level zu kommen, um am Ende das Gold wiederzufinden. Dazu fahrt Ihr einfach mit dem Finger über den Bildschirm und Paddy wird ihm folgen. Dabei müsst Ihr aber immer auf Gegner aufpassen, die Euch den Weg versperren. Deren Sichtfeld wird Euch aber glücklicherweise anzeigt, sodass Ihr es meiden könnt.

tale tapper screen1

tale tapper screen2

Sobald Ihr aber hinein lauft, müsst Ihr beim letzten Checkpoint erneut beginnen. Kämpfen könnt Ihr nämlich nicht. Manchmal ist es wichtig, auch verschiedene Aufgaben zu erfüllen oder Rätsel zu lösen, um weiterzukommen. Um Euch im Level zurechtzufinden, könnt Ihr die Kamera drehen. In dem Game wird die Zeit gestoppt, die Ihr bis zum Ende eines Levels benötigt. Danach gibt es eine Wertung. (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, englisch)

Tale Tapper Tale Tapper
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 150 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 13.12.13

Produktivität

VR VR
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Art Of Codes Art Of Codes
Preis: Kostenlos
Free Download Manager Free Download Manager
Preis: Kostenlos
Safety Photo+Video Safety Photo+Video
Preis: Kostenlos
Wakee Wakee
Preis: 0,89 €

Foto & Video

ColorManager ColorManager
Preis: 0,89 €
Timer Camera ® Pro Timer Camera ® Pro
Preis: Kostenlos

Musik

AccuTune - Guitar Tuner AccuTune - Guitar Tuner
Preis: 0,89 €

Gesundheit & Fitness

Daily TaiChi Daily TaiChi
Preis: Kostenlos

Bildung

BookExcel BookExcel
Preis: Kostenlos
Caspar David Friedrich Caspar David Friedrich
Preis: Kostenlos

Referenz

Calendarium Calendarium
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Soziale Netze

Yak Messenger Yak Messenger
Preis: Kostenlos

Reisen

Navigation

Tachometer+ HD Pro Tachometer+ HD Pro
Preis: Kostenlos

Wallpaper

3D Retina Wallpapers Pro 3D Retina Wallpapers Pro
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Screen Candy Screen Candy
Preis: Kostenlos

Spiele

BALLOONZZZ BALLOONZZZ
Preis: Kostenlos
Fantastic 4 In A Row Fantastic 4 In A Row
Preis: Kostenlos
Let Let's Rotate!
Preis: Kostenlos
Terrific Tic Tac Toe Terrific Tic Tac Toe
Preis: Kostenlos
2013: Infected Wars
Preis: Kostenlos
Call of Mini™ Zombies 2 Call of Mini™ Zombies 2
Preis: Kostenlos
Fantastic Checkers Fantastic Checkers
Preis: Kostenlos
Chess Knight Chess Knight
Preis: Kostenlos
Word Cafe 21 Word Cafe 21
Preis: Kostenlos
Maniac Manors Maniac Manors
Preis: Kostenlos
Badminton: Jump Smash
Preis: Kostenlos
Car Club:Tuning Storm
Preis: Kostenlos
Ultimativ Wordsearch Ultimativ Wordsearch
Preis: Kostenlos
The Seed The Seed
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bastei Lübbe & Lauras Stern: “In-App-Käufe schrecken Eltern ab”

Kinder-Apps sind im App Store mittlerweile eine feste Größe geworden. Wir haben uns mit Sabrina Glodde von Bastei Lübbe über das Thema und die Universal-App Lauras Stern (App Store-Link) unterhalten. Wie sieht es zum Beispiel mit In-App-Käufen aus?

Lauras Stern 4 Lauras Stern 3 Lauras Stern 2 Lauras Stern 1

Die Geschichte Lauras Stern gibt es ja schon seit einer halben Ewigkeit. Was macht den Bestseller so erfolgreich?
Sabrina Glodde: Klaus Baumgart hat dazu einmal gesagt, “Lauras Stern” sei deshalb so erfolgreich, weil die Geschichte einen Zauber habe. Und das Besondere an einem Zauber sei, dass man nicht weiß, wie er entsteht. Daneben treffen Kinder bei “Lauras Stern” auf Situationen und Geschichten, die ihnen bekannt sind und auf Figuren, mit denen sie sich sehr leicht identifizieren können. Gleichzeitig lassen die Geschichten viel Raum für Fantasie – eine schöne und gelungene Kombination, die Kinder überall auf der Welt anspricht.

Digitale Medien sind in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden. Wie wichtig war es für den Bastei Lübbe Verlag, auch im App Store Fuß zu fassen?
Sabrina Glodde: Wenn wir eine Geschichte haben, die wir sehr vielen Menschen erzählen möchten, ist es klar, dass wir auch alle Medienkanäle nutzen. Deshalb war es uns wichtig, mit unseren Inhalten auch in den App Stores präsent zu sein.

Im Gegensatz zu einem Buch gibt es in einer App natürlich viel mehr Möglichkeiten. Wie sind die vielen interaktiven Elemente in Lauras Stern für iOS entstanden?
Sabrina Glodde: Die Ideen dafür haben wir gemeinsam mit dem Autor und Illustrator der Apps, Klaus Baumgart, und der Entwicklerfirma in Workshops entwickelt. Wir lassen uns dabei inspirieren von Filmen, Fernsehen und Spielen. Außerdem schauen wir uns an, welche technischen Möglichkeiten die Geräte haben und was man damit machen könnte. Und natürlich überlegen wir: Was würde uns oder unseren Kindern selbst gut gefallen? Das Ganze ist ein fließender Prozess. Ideen werden besprochen, verworfen, beschlossen – und verändern sich über die Zeit doch noch mal, bis sie wirklich rund sind.

Immer mehr Entwickler setzen auf Gratis-Apps. Damit wollen sie möglichst viele Menschen erreichen, um dann mit Werbung oder In-App-Käufen Geld zu verdienen. Spielt das “Freemium-Modell” für Euch auch eine Rolle?
Sabrina Glodde: Wir beobachten die verschiedenen Ansätze der Monetarisierung sehr genau und experimentieren auch damit. Allerdings setzen wir im Bereich Kindermedien derzeit bewusst keine Freemium-Modelle ein. Denn den Einsatz von In-App-Kaufmöglichkeiten bei Apps für Kinder muss man sich als Entwickler gut überlegen. Auf der einen Seite können damit zwar neue Features angeboten werden, die eine App lebendig halten und letztlich finanzieren. Andererseits dürfen In-App-Käufe die Kunden auch nicht abschrecken, weil die Kinder zum Beispiel nicht mehr weiterspielen können, ohne dass die Eltern vorher zahlen.

Worauf können Freunde von Lauras Stern im App Store noch gespannt sein?
Sabrina Glodde: Auf einiges! Noch vor Weihnachten werden wir zwei weitere Apps veröffentlichen: “Lauras Geheimnis” und, natürlich passend zur Jahreszeit, “Lauras Weihnachtsstern”. Auch darin gibt es wieder viel zu entdecken. Nächstes Jahr geht es dann weiter mit “Lauras Sternenreise” und “Lauras Stern und die Traummonster”. ”Lauras Stern” gibt es seit Kurzem übrigens auch als interaktives Buch im iBookstore. Die Fans von Laura können sich also freuen.

Mehr zum Thema Lauras Stern

Der Artikel Bastei Lübbe & Lauras Stern: “In-App-Käufe schrecken Eltern ab” erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plant Google eine eigene Chipherstellung?

Das Beispiel von Apple zeigt, dass es sich für große Technologie-Konzerne durchaus lohnen kann, sowohl die Software als auch die dazu passende Hardware zu entwickeln. Das weiß man auch beim Suchmaschinengiganten Google. Das Unternehmen hat mit der Nexus-Reihe sowohl Android-Smartphones als auch entsprechende Tablets im Angebot. Und laut einem Bericht von Bloomberg möchte Google in Zukunft auch eigene Chips entwickeln.

Google

Googles Chips würden eine Gefahr für Intel darstellen

Laut dem Bericht plant Google in mittelbarer Zukunft die Entwicklung eigener Server-Prozessoren auf Basis des ARM-Designs. Bloomberg beruft sich dabei auf die berühmte “Person, die mit der Angelegenheit vertraut ist”.

Eigenes Chip-Design würde es Google ermöglichen, die Schnittstellen zwischen Hardware und Software besser zu verwalten. Generell wäre es für das Unternehmen sinnvoll, die eigene Hardware-Herstellung um ein weiteres Level zu vertiefen.

Das sieht man auch bei Google so. Liz Markman, eine Sprecherin des Konzerns, sagte gegenüber Bloomberg: “We are actively engaged in designing the world’s best infrastructure. This includes both hardware design (at all levels) and software design.” Konkret auf das Gerücht eingehen wollte Markman aber nicht.

Google hat weltweit mehrere Datencenter entworfen, deren Server die diversen Dienste des Unternehmens betreiben. Der Schritt zu eigenem Chip-Design für diese Server würde eine beträchtliche Umsatz-Einbuße für Intel bedeuten. Schließlich ist der Suchmaschinen-Gigant der fünftgrößte Kunde des Chipherstellers.

ARM bisher vorwiegend im mobilen Sektor vertreten

ARM-Chips sind bisher vorwiegend im mobilen Sektor vertreten, haben aber wenig – um nicht zu sagen gar keine – Bedeutung im Server-Segment. Allerdings hat ARM bereits angekündigt, auch selber entsprechende Chips entwerfen zu wollen.

Bloombergs Quelle betonte, dass es sich bisher nur um grobe Pläne handelt. Ob sich dies in einem tatsächlichen Ergebnis niederschlagen wird, bleibt abzuwarten. Der nächste Schritt für Google könnten dann allerdings mobile Chips sein, ein Schritt, den Apple mit dem A6-Prozessor bereits vollzogen hat.

via Gizmodo

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evernote-App scannt Visitenkarten

Die iOS-Version 7.2.0 des Datensammlers kann aus Fotos neue Kontakte machen. Die Funktion ist allerdings ein "Premium Feature".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Lesetipp] Google Tips: Clevere Tipps für Googles Programm-Dschungel

Google will den Nutzern den vollen Funktionsumfang seiner Dienste näher bringen. Dazu launchte das Unternehmen den neuen Dienst Google Tips. Im Karteikartendesign kann man so Funktionen und Anleitungen zu den verschiedenen Programmen Googles entdecken.Google besitzt mittlerweile dreizehn verschiedenen Dienste, darunter die Google Suche, Google Maps, Google Docs, YouTube, Google Mail, Google+, Chrome und Google Now. Obwohl der Internet-Riese versucht die Bedienung der einzelnen Programme so einfach und intuitiv wie möglich zu gestalten, werden sie mit zusätzlichen Funktionen immer … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gmail zeigt Bilder in E-Mails automatisch an

gmail-iconNutzer von Google Mailangebot Gmail kennen die Prozedur: Die mit einer empfangenen E-Mail verknüpften Bilder werden nur angezeigt, wenn man dies per Mausklick oder Fingertipp in der Mail-Ansicht veranlasst. Aber damit ist nun Schluss, Google will künftig alle mit E-Mails gesandten Bilder sofort anzeigen. Für Anwender [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C-Preise fallen in den Keller

iPhone-5C-640x540

Vor der Weihnachtszeit gibt es immer wieder sehr gute Aktionen und auch attraktive Smartphone-Angebote. Wie man in den letzten Jahren bemerkt hat, ist das iPhone von diesen Aktionen meist sehr wenig betroffen und der Handel hat versucht mit kleinen Rabatten den Kunden zu locken. In diesem Jahr hat sich die Situation aber etwas verändert, da man nicht mit dem iPhone 5C gerechnet hat. Viele Anbieter in den USA verschleudern das Plastik-iPhone nun zu enormen Dumpingpreisen, um diese Geräte verkaufen zu können. Bei Wal-Mart geht man sogar soweit, dass derzeit nur noch 27 US-Dollar für ein iPhone 5C mit einem Vertrag verlangt werden. Dies sind Preise, die man normalerweise nur von der Konkurrenz gewohnt ist.

Es ist zum Billig-iPhone geworden
Apple wollte kein billiges iPhone herstellen, aber im Prinzip hat der Handel vielfach eigentlich genau das daraus gemacht. Viele Händler haben schnell die Preise des iPhones reduziert, um die Kunden damit noch besser anzusprechen. Somit haben die Händler das übernommen, was von den Kunden erwartet worden ist und Apple mit einem sehr hohen Kaufpreis nicht erfüllen konnte. Wahrscheinlich wird Apple seine Strategie nochmals überdenken müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Plus: Vom Post zur Werbung

google_plus_teaser

Unternehmen können ihre Werbeanzeigen künftig im Internet über Google-Plus platzieren

Google öffnet sein Online-Netzwerk Google Plus stärker für die Werbebranche. Anzeigen können künftig überall im Netz auf Basis von Google-Plus-Einträgen platziert werden. Damit können die Unternehmen hinter der Werbung über die Google-Plus-Plattform mit interessierten Nutzern kommunizieren, wie Google-Manager Bradley Horowitz am Mittwoch auf der Internet-Konferenz LeWeb in Paris erläuterte. Im Umkehrschluss gelte auch: „Jeder Eintrag, den Sie machen, kann potenziell eine Werbeanzeige sein.“ Konkret bedeutet das, wenn eine Marke über Google Plus kommuniziert, kann sie ihre Statusmeldungen über die sogenannten +Post Ads über Googles Display Network auf verschiedenen Werbeplätzen im Web ausspielen lassen.

Der Internet-Konzern hatte unter der Marke Google Plus seine verschiedenen Online-Angebote von Foto-Diensten bis hin zur Online-Festplatte Google Drive  in den letzten Monaten zusammengefasst. Inzwischen laufen zum Beispiel auch die Kommentare bei der Video-Plattform YouTube über Google Plus. Das gebe die Möglichkeit, sie zu personalisieren, sagte Horowitz: „Früher war es ein Wust von Äußerungen Unbekannter – jetzt können wir zum Beispiel Kommentare von Bekannten hervorheben.“

Abschließend wird der klassische Google Plus Nutzer, aber nicht von dieser Neuerung betroffen sein, denn Google Plus bleibt werbefrei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach laaanger Wartezeit: orientalisches Rollenspiel "The Shadow Sun" erscheint nächsten Donnerstag im AppStore


Dieser Titel dürfte wohl als Rekord mit der längsten Wartezeit in unsere iPlayApps.de-Geschichtbücher eingehen. Denn bereits im Oktober des Jahres 2010 (!!!), manche werden euch vielleicht noch daran erinnern, haben wir euch über die Entwicklung des Rollenspieles The Shadow Sun von Ossian Studios informiert. Damals gab es auch erste Preview-Screenshots , die zu der damaligen Zeit - drei Jahre sind bei dem rasanten Tempo der iOS-Spiele-Entwicklung eine halbe Ewigkeit - einen durchaus positiven Eindruck bei uns hinterlassen haben.

Im Juni diesen Jahres gab es dann nach nahezu endloser Wartezeit mal wieder Neuigkeiten und weitere Preview-Screenshots , die doch deutliche Weiterentwicklungun haben erkennen lassen. weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Castro für Podcasts im iOS 7 Look

Falls Ihr gerne Podcasts hört und iOS 7 liebt, solltet Ihr Euch unsere App des Tages Castro – High Fidelity Podcasts ansehen.

Die iPhone-App im extremen iOS-7-Look kostet zum Start vergünstigte 2,69 Euro. Im Hauptmenü findet Ihr abonnierte Kanäle und heruntergeladene Podcasts. Natürlich dürft Ihr Apples komplette Podcast-Bibliothek nach Euren Lieblings-Kanälen durchsuchen. Habt Ihr gefunden, wonach Ihr sucht, dürft Ihr Euch alle Episoden des Künstlers in einer Liste ansehen. Wählt Ihr eine daraus aus, bekommt Ihr auch gleich die Beschreibung zu sehen.

castro screen1

castro screen2

Wollt Ihr den Podcast dann sofort anhören, könnt Ihr ihn streamen. Plant Ihr, dies später zu tun, dürft Ihr die Episode natürlich auch herunterladen. Wollt Ihr keine Neuigkeiten verpassen, solltet Ihr den Kanal auch gleich abonnieren. In den Einstellungen legt Ihr dann fest, ob neue Podcasts auch gleich nach dem Erscheinen heruntergeladen werden sollen und in welcher Geschwindigkeit Ihr diese gerne anhört. Das Interface ist extrem minimalistisch, aber sehr hübsch und selbsterklärend. Castro unterstützt auch das Weiterhören, wenn die App nicht im Vordergrund ist. (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, englisch)

Castro — High Fidelity Podcasts Castro — High Fidelity Podcasts
(12)
2,69 € (iPhone, 4 MB)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s bleibt bestverkauftes Smartphone

Drei Monate in Folge konnte das iPhone 5S zusammen mit dem 5C die Spitzenposition als bestverkauftes Smartphone in den USA erobern. Dies ergab eine Untersuchung der Verkäufe bei den wichtigsten US-Mobilfunkanbietern, durchgeführt von Canaccord Genuity.

canaccord-studie-dez-2013

Nach der Studie von T. Michael Walkley, Analyst bei Canaccord, belegt Samsung den zweiten Platz. Walkley weist weiter darauf hin, dass die Branche nahezu konsolidiert und das Konkurrenzverhältnis sich damit auf einem stabilen Niveau eingependelt hat – alles dank des Erscheinens der neuen iPhone-Modelle im September. Zuvor war das Verhältnis zwischen den besten Modellen der Hersteller Apple, Samsung, Nokia, HTC, Sony und Motorola ausgeglichener und letztendlich vager. Nunmehr dominiert Apple den Markt ganz eindeutig.

Auch in anderen Teilen der Welt steht der iPhone-Hersteller gut da und hat an Boden gewonnen, allen voran in China mit dem neusten Deal mit China Mobile, welcher Apple einen klaren Vorteil beschert und bescheren wird. Die Nachfrage nach 5S und 5C lässt sich momentan einfach nicht toppen.

Besonders das Verkaufswochenende um den sogenannten “Schwarzen Freitag” in den USA hat Apple den letzten Sprung nach vorn gesichert. Neben den iPhones hatten vor allem das iPad Air und das iPad mini das Rennen gemacht. Zum Glück war die Verfügbarkeit hier gesichert, sodass Apple das Optimum abschöpfen konnte. Verlockende Rabatte bei den Tablets haben den Kunden die Entscheidung sicherlich erleichtert.

Damit steht laut Analyst Walkley eine erhöhte Gewinnerwartung für die Apple-Aktie ins Haus, dessen Rahmen der Experte von 580 auf 600 Dollar heraufsetzt. Apple wird Ende 2013 rund 186 Millionen iPhones binnen eines Jahres auf den Markt gebracht haben. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trommeln am iPad? Der hat’s drauf!

Wie man so richtig mit dem iPad und Garageband Musik machen kann, beweist dieser Japaner. Hut ab, sag’ ich da nur!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter für OS X mit neuer Timeline, Detailansicht und Profil-Fotos

Das Kurznachrichten-Netzwerk Twitter hat Version 3.0 der OS-X-App veröffentlicht, die verschiedene überarbeitete Funktionen und ein verbessertes Design mitbringt (Store: (Url: http://clk.tradedoubler.com/click?p=23761&a=1548046&g=17450526&url=https%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Fapp%2Ftwitter%2Fid409789998%3Fmt%3D12%2 6uo%3D4%26partnerId%3D2003 )). Mit der Twitter-App für OS X können Nutzer in ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beyoncé veröffentlicht neues Album überraschend und exklusiv bei iTunes

In einem gelungen Marketing-Coup hat Popstar Beyoncé heute ihr fünftes Soloalbum, das schlicht auf den Namen der Künstlerin getauft wurde, exklusiv im iTunes Store veröffentlicht. In den letzten Tagen und Wochen wurde noch spekuliert, dass das neue Album irgendwann im nächsten Jahr erscheinen werde. Dass es bereits heute zu einer überraschenden Veröffentlichung kommen wird, damit hat wohl niemand gerechnet. Dieser strategische Schritt sei die Idee von Beyoncé selbst gewesen, heißt es von der Plattenfirma.

„Ich wollte meine
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Apples Remote-App: Deutschland ist bereit für iTunes Radio

remote-iconDie Frage, wann iTunes Radio auch in Deutschland verfügbar ist, stellt sich uns beinahe täglich. Immer wieder erhalten wir Zuschriften von Lesern, denen der Dienst vorübergehen auf dem iPhone angezeigt wird. Allerdings ohne Funktion und meist auch schnell wieder verschwunden. Jedenfalls hat es den Anschein, als müsse [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saucen

Achtung: Der Inhalt dieser App ist identisch mit dem Glossar und den Kapiteln “Kalte Saucen”, “Butter & Essig” und “Saucen und Fonds” aus unserer prämierten App “Kochen! Das Standardwerk”.

Sauce Béchamel, Bearnaise oder Hollandaise, vielleicht auch eine Salat-Vinaigrette: Wer dazu in der Lage ist, in der eigenen Küche eine leckere Sauce zu kochen, hat eigentlich schon gewonnen und kann seine Gäste begeistern. Da aber gerade die Saucen die Köche oft vor echte Probleme stellen, bietet das Buenavista Studio ab sofort die neue Universal-App “Saucen” an. Sie erklärt Schritt für Schritt, wie sich kalte und warme Saucen, Fonds, Butter- und Essigvariationen herstellen lassen.
Abgerundet wird die Universal-App von einem umfangreichen “Glossar”. Dabei handelt es sich um ein anspruchsvolles Basis-Nachschlagewerk für die Küche. Es erklärt Begriffe von A wie “Abschrecken” bis Z wie “Zucchini”. Außerdem gibt es Garzeitentabellen für Gemüse, Fleisch und Hülsenfrüchte.

- 49 Rezepte Saucen & Fonds
- 12 Rezepte Butter & Essig
- Großes Küchen-Glossar mit 400+ größtenteils bebilderten Fachbegriffen
- Küchendokter hilft geronnene Hollandaise oder klumpige Béchamel retten
- erweiterbar mit 300 weiteren Rezepte via In-App-Purchase

Die App stellt zunächst das Kapitel “Saucen & Fonts” vor. Das Inhaltsverzeichnis der vorliegenden Rezepte zeigt bereits passend zu den Namen der Saucen ein erstes Foto und die Fertigungsdauer in Minuten. Hier findet der Hobbykoch leicht umsetzbare Anweisungen, die aufzeigen, wie man eine Braune Bratensauce macht, eine einfache Bolognese ansetzt, eine Tomatensauce zaubert oder eine Gelbe Currysauce herstellt. Die App stellt auch eine Meerrettichsauce, eine legierte Estragonrahmsauce oder eine Hühnerbrühe vor. Bei den Fonds stehen ein Gemüsefond, ein Fischfond oder ein Krustentierfond zum Abruf bereit.

Zu jeder Sauce stellt die Universal-App eine mit Fotos illustrierte Zutatenliste vor, nennt noch einmal die Zubereitungszeit und verrät den Schwierigkeitsgrad. Ein von einem Food-Fotografen aufgenommenes Foto zeigt, wie lecker das Ergebnis aussehen könnte. Bei der Zubereitung sind die Anweisungen klar und präzise gehalten. Passend zu jedem Arbeitsschritt zeigt ein Foto, wie das Zwischenergebnis aussehen muss oder wie ein neuer Handgriff anzuwenden ist. Gelungene Rezepte lassen sich als Favoriten speichern oder per E-Mail etwa auf den Desktop-Rechner schicken.

Weiter geht es in der App mit dem Kapitel “Butter & Essig”. Hier verraten die Küchenexperten, wie es gelingt, eine Basilikum-Tomaten-Butter, eine leckere Kräuterbutter oder eine extravagante Nussbutter anzufertigen. Wer beim Kochen eine geklärte oder zerlassene Butter als Zutat benötigt, lernt auch gleich, wie das geht.

Dass sich auch aus Essig schmackhafte Dressings etwa für Salate fertigen lassen, zeigt das Kapitel ebenfalls. Es sammelt Rezepte etwa für die klassische Essig-Öl-Vinaigrette, aber auch für Trüffelessig, Vanille-Kardamon-Essig oder für Zitronen-Rosmarin-Essig.

Abgerundet wird die Universal-App von einem umfangreichen “Glossar”. Dabei handelt es sich um ein anspruchsvolles Basis-Nachschlagewerk für die Küche. Es erklärt Begriffe von A wie “Abschrecken” bis Z wie “Zucchini”. Außerdem gibt es Garzeitentabellen für Gemüse, Fleisch und Hülsenfrüchte.

Download @
App Store
Preis: 3,59 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exklusiv im iTunes Store: Beyoncé veröffentlicht neues Album

„Ich sehe Musik“, erklärt die Popmusikerin die Entscheidung, ihr neuestes Album des Namens „Beyoncé“ als Sammlung von 14 Titeln mit jeweils zugehörigen Videos plus Bonus-Clips zu veröffentlichen. Unangekündigt ist das sogenannte „visuelle Album“ ab sofort exklusiv bei iTunes für 14,99 Euro zu laden.Apples iTunes Store hat seine Startseite derzeit voll auf Beyoncé eingestellt und bietet im Coverflow des Banners fünf durchlaufende Promo-Fotos für das „exklusive visuelle Album“ der Mainstream-Künstlerin. „Beyoncé“ ist nicht nur „Mastered for iTunes“ sondern will als beispielsloser … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Real Racing 3" wird nächstes Jahr einen Echtzeit-Mehrspielermodus bekommen


Spannende Neuigkeiten hat Entwickler Firemonkeys auf dem offiziellen Blog ihres Rennspieles Real Racing 3 (AppStore) angekündigt. Die technisch herausragend gemachte, nur leider durch das Free-to-Play-Geschäftsmodell manchen sauer aufstoßende Rennsimulation wird im Laufe des nächsten Jahres einen Echtzeit-Mehrspielermodus erhalten. Das sind unserer Meinung nach fantastische News, denn dies fehlte dem Titel noch. Die "Time Shifted Multiplayer"-Rennen waren ganz nett, so richtiges Multiplayer-Feeling kam dabei aber nie auf - so zumindest unser Eindruck.

Das soll sich nun bald ändern. Echte Duelle Fahrer gegen Fahrer sind doch immer noch das spannendste in Rennspielen. Und wenn diese auch noch von einem Gegner aus Fleisch und Blut statt von künstlicher Intelligenz gesteuert werden, ist es natürlich umso besser. Das Update soll weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Später lesen mit Instapaper derzeit kostenlos für iOS

Instapaper

Im Rahmen der “App of the week” ist Instapaper noch bis zum 19. Dezember kostenlos im iTunes Store verfügbar. Zusätzlich erhalten Alle, die sich bis Ende des Jahres erstmals beim Dienst anmelden, zwei Monate der Pro-Services kostenlos dazu.

Wer Instapaper noch nicht kennt: Es handelt sich um eine “Später-Lesen” -App. Über Bookmarklets im Browser könnt ihr interessante Beiträge, über die ihr gestolpert seid, markieren und automatisch mit eurem Instapaper Account synchronisieren. Später könnt ihr euch das Ergebnis in Textform aufbereitet, in der Instapaper App auf iPad oder iPhone oder auch im Browser ansehen. Außerdem bieten verschiedene Apps, wie etwa Flipboard, Tumblr oder Hootsuite ebenfalls Möglichkeiten Links direkt an Instapaper zu übergeben. Instapaper ist damit gleichzeitig Sammelstelle und Reader und befreit Texte von unnötigem Werbeballast und dem ganzen Drumherum. Zudem benötigt man zum Lesen keine Internetverbindung, wenn man die Daten vorher synchronisiert hat.

Instapaper kostet normaler Weise 3,59 Euro und ist wie gesagt noch bis zum 19.12. kostenlos. Abonnements für die Zusatzleistungen, wie etwa Volltextsuche und werbefreie Webseite, gibt es für 10,99 Euro pro Jahr (3 Monate für 2,69 Euro, 6 Monate für 5,49 Euro).

Instapaper Instapaper
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dank neuen iPhones: Apple ist Nummer 3 auf dem chinesischen Smartphone-Markt

Gemäss neuen Zahlen des Marktforschungsunternehmens «Counterpoint» konnte Apple mit der Veröffentlichung des iPhone 5s und des iPhone 5c die Baisse auf dem chinesischen Smartphone-Markt beenden. Während der Marktanteil zwischen April und August kontinuierlich sank, stieg dieser nach der Lancierung der beiden neuen iPhones markant an. Der Marktanteil des iPhones stieg von bescheidenen 3 Prozent im September auf 12 Prozent im Oktober. Mit diesem beeindruckenden Wachstum überholte Apple die Konkurrenten ZTE, Coolpad und Huawei. Neben Apple konnten im Oktober auch Samsung, Lenovo, Nokia und TCL-Alcatel Marktanteile hinzugewinnen.

Die Analysten von Counterpoint halten es für möglich, dass Apple im Dezember und Januar zum grössten Smartphone-Hersteller in China avanciert. Eine wichtige Voraussetzung für die Erreichung dieses Ziels wäre allerdings der Abschluss eines Deals zwischen Apple und China Mobile. Obwohl es bereits seit längerer Zeit Gerüchte um einen baldigen Start der Zusammenarbeit gibt, wurden noch keine Details bekannt. Nachdem China Mobile in der letzten Woche den Abschluss eines Deals mit Apple dementiert hat, mehrten sich in dieser Woche die Stimmen, die von der offiziellen Publikation des Geschäftes in der nächsten Woche ausgehen. Bereits in dieser Woche tauchte auf der Webseite von China Mobile das erste Reservations-Formular für die Bestellung des iPhone 5s auf.

Auf dem globalen Smartphone-Markt war das iPhone 5s im Oktober das bestverkaufte Smartphone. Dank der gesteigerten Produktion des Gerätes konnte Apple den Abstand zum drittplatzierten Samsung Galaxy S4 noch einmal erhöhen. Die Absatz-Differenz zwischen diesen beiden Modellen wäre noch grösser ausgefallen, wenn Apples Zulieferer die Komponenten-Produktion in einem grösseren Umfang gesteigert hätten.
Das Samsung Galaxy S4 ist allerdings bereits seit 9 Monaten auf dem Markt, womit sich der Popularitätsverlust des Samsung-Flaggschiffes erklären lässt. Im Gegensatz dazu verkaufte sich im Oktober das Note III von Samsung ausserordentlich gut.

Marktanteile der verschiedenen Smartphone-Hersteller auf dem chinesischen Markt Quelle: Counterpoint
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Comedian neppt Polizei mit “iPhone-Plätzchen”

randyliedtke1 564x370 US Comedian neppt Polizei mit iPhone Plätzchen

Man nehme ein gebackenes Plätzchen, das wie ein iPhone aussieht, setzt sich in sein Auto und hält es ans Ohr, als würde man telefonieren und wartet, bis ein Streifenwagen der örtlichen Polizei in der Nähe ist. Dieser wird dann wahrscheinlich auf einen aufmerksam werden. Diese schrille Aktion brachte der Comedian Randy Liedtke aus Los Angeles. Damit auch die ganze Welt erfahren kann, was einem nach diesem Streich erwartet, hat der Komiker die Situation live getwittert. Berechtigt fragte er den Officer, ob Cookies denn gegen das Gesetz verstoßen würden. Ob die Idee eine so kluge war und ob Liedtke mit einem blauen Auge davon gekommen ist, könnt ihr in seinen Tweets nachlesen.

tweet1 513x845 US Comedian neppt Polizei mit iPhone Plätzchen tweet2 US Comedian neppt Polizei mit iPhone Plätzchen tweet3 US Comedian neppt Polizei mit iPhone Plätzchen tweet4 US Comedian neppt Polizei mit iPhone Plätzchen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yahoo Mail erholt sich von tagelangem Ausfall

Yahoo-Logo

Nachdem Yahoos Mail-Dienst einige Tage lang nicht erreichbar gewesen war, kehrt dessen Funktionalität allmählich zurück. Ganz rund läuft Yahoo Mail aber noch nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Duolinguo: Kostenloser Sprach-Trainer jetzt noch besser

Der kostenlose Sprachtrainer Duolinguo ist nun in Version 3.1 erhältlich und bringt spannende Neuerungen mit.

Das größte neue Feature ist ein neuer Store, dem es aber nicht primär um Gewinne, sondern mehr um den Spaß am Spiel bzw. Sprache-Erlernen geht. Verkauft werden Elemente wie ein Trank, um Eure Leben wieder aufzufüllen oder Outfits für den Coach Duo, der ebenfalls neu mit dabei ist. 

Duolinguo screen1

Duolinguo screen2

Dieser wird Euch mit Tipps motivieren und dafür sorgen, dass Ihr auch weiterhin brav Vokabeln und mehr trainiert. Wenn Ihr der App mitteilt, wie viel Ihr täglich lernen wollt, wird sie Euch auch daran erinnern.

Lern Englisch mit Duolingo Lern Englisch mit Duolingo
(1652)
Gratis (uni, 27 MB)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

When Pigs Fly (Wenn Schweine fliegen)

Schweinchen Penelope wollte fliegen.

Jeder sagte, bleib lieber liegen.

Sie gab nie auf und baute zwei Schwingen.

Oh ja! Wie schön! Ich kann es vollbringen!

Drück’ auf Penelope und halt’ sie gedrückt,

damit sie den Berg hinabrennt wie verrückt.

Lass sie los, wenn sie versucht zu steigen.

Machst du’s richtig, wird sie oben bleiben!

Sammle die leckren Geleekügelchen,

wenn sie dreht ein paar Ringelchen.

Tipp: Berühre den Bildschirm während des Flugs,

damit Penelope schon eher runterfliegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Im Reich der Tempelritter

Im Reich der Tempelritter
Balázs Jekler

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 4,99 €

Genre: Dokumentarfilme

Attila bereitet sich auf ein großes Abenteuer vor. Der junge Schauspieler wird freiwillig eine Reise ins Mittelalter unternehmen, um eine Woche zu leben wie damals, auch mit allen Entbehrungen. Sich von Brei zu ernähren und im kalten Stroh zu schlafen, das sind noch die harmlosesten Dinge, die der Autor Scott Alexander Young von ihm verlangt, es kommt durchaus noch härter. So muss Attila in den Kampf ziehen, um mit Schwert und Lanze Glück und Ruhm zu erlangen. Gedreht in Ungarn, dem vielleicht mittelalterlichsten Land der Welt, muss Attila ein Turnier kämpfen und darf ein festliches Bankett genießen. Ansonsten versucht er, den harten Alltag zu überstehen. Wird Attila in den dunklen Zeiten des Mittelalters untergehen? Gedreht in Real 3D bietet dieses großartige Werk einen plastischen Einblick ins echte Leben von Rittern und Knappen – das ist mehr als ein Abenteuer!

© 2012 KSM GmbH, All Rights Reserved

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 15 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProCam XL 2: iPad-App für bessere Fotos heute kostenlos

Ihr fotografiert mit dem iPad? Dann solltet ihr euch den Gratis-Download von ProCam XL 2 nicht entgehen lassen.

ProCam XL 2ProCam XL 2 (App Store-Link) ist seit Anfang November verfügbar und musste mit 89 Cent bezahlt werden. Jetzt habt ihr erstmals die Möglichkeit, die 27 MB große iPad-Applikation aus dem Bereich “Foto und Video”, kostenlos auf dem Apple-Tablet zu installieren.

Unsere Foto-Expertin Mel hatte schon die iPhone-Version als gut eingestuft. ProCam XL 2 verfügt nicht nur im Foto-, sondern auch im Videobereich über eine Vielzahl von Funktionen, deren komplette Aufzählung wohl den Rahmen unseres Artikels sprengen würde. Zwar kommt die App mit einem sehr schlichten, funktionalem Design daher, aber hinter den wenigen Buttons verbergen sich eine Fülle von Optionen und Einstellungsmöglichkeiten.

Im Fotomodus kann man neben einer Einzelaufnahme auch einen Nacht- und AntiShake-Modus mit einstellbarer Empfindlichkeit aktivieren, auch Serienbilder, ein Selbstauslöser, eine automatische Aufnahme bei Gesichtserkennung und ein Auslösen per Geräusch sind möglich. Ähnlich wie in der nativen iPhone-Kamera-App von Apple stehen dem Nutzer insgesamt 20 Live-Filter mit Retro-Touch zur Verfügung. Nebenbei findet sich eine separate Fokus- und Belichtungsauswahl mit optionaler Sperre, eine verlustfreie Bildqualität und bei Bedarf eine jpg-Komprimierung in drei Stufen. Dazu stehen vier Belichtungszeiten von 1/8s, 1/4s, 1/2s und 1s bereit.

Den kompletten Funktionsumfang von ProCam XL 2 können wir an dieser Stelle gar nicht zusammenfassen. Daher lautet unsere Empfehlung: Schaut euch einfach die umfangreiche Beschreibung im App Store an. Wenn ihr gerne mit dem iPad fotografiert, macht ihr nicht viel verkehrt – der Entwickler hat bereits mit seiner iPhone-App überzeugt, für die er im App Store gute viereinhalb Sterne von den Nutzern bekommt.

Der Artikel ProCam XL 2: iPad-App für bessere Fotos heute kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Trailer zum Comic-Story-Puzzle "Framed"


Es ist bereits stolze neun Monate her, dass wir euch im März diesen Jahres in diesem Artikel über das erste Spiel namens Framed des neu gegründeten Indie-Studios Loveshack Entertainment informiert haben. Seitdem war es ruhig um das Puzzle, bei dem eine spannende Geschichte durch das Neuanordnen von einzelnen Comicbildern erzählt werden muss, ohne dass der Held der Story ums Leben kommt.

Seit wenigen Stunden gibt es nun endlich mal wieder Neuigkeiten zu Framed, denn Loveshack Entertainment hat einen neuen Trailer veröffentlicht. Dieser zeigt das Gameplay des ziemlich einzigartigen Spieles, auf das wir schon sehr gespannt sind. Der Release soll 2014 erfolgen, ein genaues Datum ist aber noch nicht bekannt. Sobald wir weitere Neuigkeiten erfahren, lassen wir es euch natürlich wissen. weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter verschönert Mac-App

Der Kurznachrichtendienst hat seiner OS-X-Anwendung ein größeres Update verpasst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netzfundstück: Randy Liedtke und die Sache mit den iPhone-Keksen

Komödiant Randy Liedtke hatte sich ein paar Kekse in weißer iPhone-Optik gebacken, um patrouillierenden Polizisten das Autofahren mit Mobiltelefon in der Hand vorzutäuschen. Als er schließlich angehalten wurde, biss er ab und fragte: „Sind Kekse gegen das Gesetz?“. Von der Nachahmung wird abgeraten.Mit einem echten Mobilgerät protokollierte der in Los Angeles ansässige Comedian auf Twitter seine Fahrt durch die Nachbarschaft, auf der Suche nach einer Polizeistreife, die ihn anhalten würde, damit er seinen cleveren Gag anbringen könne. Das Tweeten lenkte ihn dabei offensichtlich mehr vom … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple überarbeitet Support-Webseite, neues und einfacheres Design

Apple hat im Laufe des gestrigen Tages seine Support-Webseite auf Apple.com überarbeitet. Im Vergleich zum alten Design wirkt der neue Webauftritt des Apple Supports deutlich moderner und schlichter.

support12122013_2

Das neue Design soll es dem Anwender noch einfacher machen sich zurecht zu finden, das alte Design (zweiter Screenshot) war nicht übermäßig überladen, der neue Auftritt ist jedoch deutlich aufgeräumter. Apple stellt seine Produkte anhand eines kleinen Bildes in den Fokus. Der Anwender kann sich schnell und einfach für ein bestimmtes Produkt entscheiden und zu diesem Hilfe erlangen.

support12122013

Ebenso auf der Support-Startseite erhaltet ihr direkten Zugriff auf die Apple Support-Foren. Zudem werden verschiedene Kontaktmöglichkeiten zum Apple Support offeriert. Sobald man z.B. auf Mac klickt, erhält der Anwender verschiedene Hilfsoptionen zu verschiedenen Themen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evernote erfasst Visitenkarten

Evernote ist inzwischen für viele zum Synonym für digitales Sammeln und Ordnen von Dokumenten geworden. Ein praktisches Feature ist die gute Texterkennung (OCR) in Fotos und handschriftlichen Notizen. Für Nutzer der Premium-Version erweitert Evernote nun die Texterkennung um die Möglichkeit, Inhalte von abfotografierten Visitenkarten zu erfassen und in editierbare Kontaktnotizen umzuwandeln. N ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPod nano Armband

iGadget-Tipp: iPod nano Armband ab 1.33 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Ein iPod nano 6G braucht ein solches Armband!

Bessere Qualität kostet dann natürlich auch etwas mehr…

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Smartphone und Tablets in EU-Fliegern nun erlaubt

1206558994350927690taber_No_Cell_Phones_Allowed.svg.med

Nachdem sich die Europäische Union endlich zusammengerauft hat, konnte nun bekannt gegeben werden, dass Smartphones und auch Tablets während des Fluges ohne Probleme eingeschaltet werden dürfen. Auch während des Starts können die Geräte aktiv bleiben und man muss sich keine Sorgen mehr über abstürzende Flugzeuge machen. Einzige Bedienung ist, dass der Flugmodus des Smartphones aktiviert ist und dass keine WLAN-Verbindung aufgebaut ist. Dies gilt natürlich nur für Flugzeuge, die kein integriertes Bord-WLAN besitzen. Dies dürfte sowohl für die Businesssparte, aber auch für den “normalen” Fluggast” eine große Erleichterung sein.

Doch es wird noch weitergehen
Laut Behörden sollen sich die Fluglinien immer intensiver damit beschäftigten, den Funkverkehr an Bord generell aufrechtzuerhalten. Dies ist im Moment aber noch nicht realisierbar und man werde in den nächsten Jahren auch im Bereich der Sicherheit noch einige Anpassungen vornehmen müssen, um das Telefonieren in Flugzeugen über das Smartphone zu gestatten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify nun auch für mobile Geräte kostenfrei

spotify-freeBisher konnte man mit einem Spotify Free-Account monatlich begrenzt und mit Werbeunterbrechungen kostenlos über die Desktop-App Musik genießen. Für den mobilen und werbefreien Musikgenuß war immer ein Premium-Account für monatlich 9,99 Euro bzw. über die Telekom für 9,95 Euro notwendig. Dies hat sich nun geändert.  Spotify bietet jetzt auch die kostenfreie Nutzung auf Smartphones und Tablets an, welche aber mit einigen Einschränkungen versehen ist. Im Gegensatz zur Desktop-Nutzung kann man sich bei der kostenfreien mobilen Nutzung lediglich für einen Künstler entscheiden und bekommt eine Zufallswiedergabe aller Songs des Künstlers. Eigene und abonnierte Wiedergabelisten können ebenfalls nur per Zufallswiedergabe abgespielt werden. Hier mal eine Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten:spoti-overview
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Symmetrain

Symmetrain, Highscore Jagd in Symmetrie!

Wähle deinen Zug und finde alle vorbeiziehenden Unterschiede so schnell du kannst! Aber sei vorsichtig, jeder Fehler verspätet deinen Zug bis er aus dem Bildfeld verschwindet. Das darf nicht passieren! Nutze die Handbremse bei schweren Passagen und bringe die Passagiere sicher zum nächsten Bahnhof.

Zeig deinen Freunden wer die schnellsten Finger hat und stell dich der Herausforderung mit schnelleren Zügen und neuen Landschaften!

  • Ein Spiel für die ganze Familie – einfache Züge für Anfänger und Kinder, schnelle Züge für Fortgeschrittene.
  • Jede Fahrt bietet eine neue Herausforderung in immer neuen Landschaften.
  • Acht verschieden Züge – jeder mit einer anderen Geschwindigkeit, Aussehen und Reisestrecke.
  • Eine wunderschöne Welt, voll von handgezeichneten Bildern.
  • Bezaubernde Gitarrenmusik, die du nicht so schnell vergessen wirst.
  • Game Center und iCloud Synchronisation – spiele mit deinen Freunden um die Wette und knacke den Highscore!
Download @
App Store
Entwickler: Black Pants Studio
Preis: 0,89 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zustimmung für den Finger-Print Sensor vorhanden

Iphone5sad1

Mit dem iPhone 5S erschien das erste Smartphone mit dem Finger-Print Sensor überhaupt. Immer noch gilt es als einer der wenigen Geräte, die diese Funktionen besitzen. Natürlich rüsten anderen Anbieter als Apple auch auf. Samsung will dem neuen Galaxy S5 ihr erstes Smartphone mit diesem Sensor  auf den Markt bringen. Doch wie kommt diese Funktion eigentlich bei den Nutzern selber an? Laut Umfragen stimmen 61 Prozent der Befragten dem Sensor zu.

Wenn man nebenher noch einen Blick auf eine Frage nach einem Iris-Scan betrachtet, kann man erkennen, dass dem weniger Nutzer zustimmen würden. Dies wären nämlich nur 41 Prozent der Befragten. Allerdings ist eine Verarbeitung für einen solchen Scanner in naher Zukunft undenkbar.

Zum Schluss stellen wir euch natürlich noch die Frage, was ihr von dem Finger-Print Sensor haltet?

Quelle

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S seit drei Monaten infolge der Topseller bei US-Providern

usa-verkaufscharts-smartphonesSchon den dritten Monat in Folge dominiert das iPhone 5S von Apple die Verkaufscharts bei den größten US-Mobilfunkanbietern, wie “Appleinsider” unter Berufung auf den Canaccord Genuity-Analysten T. Michael Walkley jetzt berichtet. Das iPhone 5C schlägt sich auch nicht schlecht und rankte immer zwischen Platz 2 und Platz 3. Ebenfalls konstant in den Top 3 hält [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFTTT für iOS versteht sich auf ortsbasierte Rezepte

Künftig lassen sich Abläufe des Automatisierungstools automatisch anstoßen, wenn vorher ausgewählte Koordinaten erreicht sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Single der Woche: "Baba" von Elif



Die Single der Woche, die ihr kostenlos bis zur nächsten Woche herunterladen könnt, trägt den Namen "Baba" von "Elif". Die junge deutsch-türkische Sängerin wurde im Jahr 2009 durch die Casting-Show Popstars bekannt. Dort trat sie jedoch noch mit einem weiteren Künstler als Duo auf. Derzeit ist sie als Solokünstlerin unterwegs und war zuletzt unter anderem Vorgruppe von Ronan Keating und Bosse.

In der Schweiz ist die Single ebenfalls kostenlos erhältlich.

Viel Spaß damit!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Coole Gadgets für kühle Tage

Es ist Winter, es ist kalt. Wie schön dass es heutzutage zahlreiche Gadgets gibt, die einem jede Jahreszeit schmackhaft machen können. Ein cooles Gadget für bitter kalte Tage ist mir auf der Webseite “The coolest things you can buy” ins Auge gestochen. Die stylishe Bluetooth-Beanie hält nicht nur den Kopf mitsamt Ohren mollig warm, sondern [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Schnäppchenjäger: Günstige Touchscreen-Handschuhe und Soundsysteme

icon Amazon hat heute wieder ein paar interessante Blitzangebote am Start. Wer schnell ist, bekommt vielleicht noch einen der bereits reduzierten Autoadapter von Wicked Chili unter 10 Euro, die weiteren von uns ausgewählten Angebote des Tages seht ihr unten. Denon Coocoon AirPlay-System ab 14:00 Uhr (regulär 245 Euro) JBL [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office-365-Management per iPhone und iPad

Microsoft hat eine neue iOS-App vorgestellt, mit der sich Office-365-Installationen überwachen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel: wir verlosen 20 Promo Codes für das neue Weltraum-Strategiespiel "Alien Tribe 2"


Am heutigen Fratag hat der bayrische Indie-Entwickler Ukando Software sein neues Weltraum-Strategiespiel Alien Tribe 2: Das 4X RTS Space Game (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Die reine iPad-App ist der Nachfolger des vor gut einem Jahr erschienenen ersten Teils (AppStore) und kann für aktuell 2,69€ aus dem AppStore geladen werden. Wir werden euch den Titel in Kürze in einem ausführlichen Testbericht genauer vorstellen, wollen dies aber getrennt von diesem Gewinnspiel machen.

Denn wer sich für das Spiel interessiert, aber nicht die 2,69€ übrig hat - ja, wir wissen, die Vorweihnachtszeit ist teuer und das Guthaben auf dem iTunes-Konto aufgrund zahlr weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die beliebtesten Onlinespieler verschiedener Genres


Online-Spiele freuen sich nicht nur am PC, sondern auch auf Konsolen wie der Playstation von Sony und Microsofts Xbox, die ja bekanntermaßen beide gerade in ihrer neuen Generation in die Läden gekommen sind, und auf modernen Smartphones großer Beliebtheit. Es gibt zahllose Spiele in verschiedensten Genres, bei denen fleißig mit Diamanten gepuzzelt, eine eigene Farm, ein Königreich oder ein Fußball-Team aufgebaut und gemanaged werden kann oder auch online gegen anderen Spieler in Shootern und Strategiespielen in den Krieg gezogen werden kann. Wer gerne Online-Spiele spielt und sich über neue Titel informieren möchte, der sollte mal bei http://browsergames.spielanleitung.com/ vorbeischauen. Dort gibt es eine Auflistung vieler beliebter Online Spiele in zahlreichen Genres.

Du möchtest gerne an deinem PC das herrlich entspannte und idyllische (Vorurteile schlechthin…) Landleben genießen und in die Rolle eines Farmers schlüpfen? Dann ist Farmerama genau das richtige für dich. Das Bauernhofspiel kannst du im Browser deines PCs spielen, musst am Anfang einen kleinen Hof bewirtschaften, um ihn im Verlauf des Spieles in eine florierend weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mitmachen & gewinnen: Der maclife.de-Adventskranz 2013 zum 3. Advent

Nur noch etwas mehr als zwei Wochen, dann ist Weihnachten! Der richtige Zeitpunkt also für ein Gewinnspiel: Heute und in den kommenden Wochen starten wir jeden Freitag eine neue Adventskranz-Gewinnspielrunde mit ausgesuchten Preisen für Apple-Anwender. Mitmachen lässt sich ganz einfach via Teilnahmeformular – mit nur einem Eintrag sichert man sich die Gewinnchance für jede der folgenden Auslosungen dieses Gewinnspiels. Jetzt mitmachen!maclife.de-Adventskranz 2013: Das sind die Preise der dritten Gewinnspielrunde vom 13.12. bis 15.12.[Zum Teilnahmeformular]Der Teilnahmeschluss ist am … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastic 4 In A Row – Klassisches Spiel mit Einzel- und Mehrspielermodus

Diese kostenlose App gehört wieder zu den absoluten Klassiker. Das Spiel dürfte nahezu jeder schon einmal ohne Smartphone gespielt haben. Und die meisten dürften auch schon den einen oder anderen Spielchip verloren haben, sodass nicht mehr alle Felder gefüllt werden können. Das kann in der digitalen Version eher nicht passieren. Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Centona 1.1 als Public Beta erschienen - SEPA-Überweisungen, Ordner, HBCI-Chipkarten und mehr

Synium Software, unter anderem Betreiber von MacTechNews.de, hat heute die eBanking-Software Centona in Version 1.1 als öffentliche Betaversion vorgestellt. Centona bietet unter anderem Kontenabruf, Überweisungen, Daueraufträge und Kontaktverwaltung. Angesichts der Umstellung auf SEPA und dem damit einhergehenden Wegfall der alten Überweisungen mit Bankleitzahl und Kontonummer ist SEPA-Unterst ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktualisiert Remote-App und iCloud Control Panel

Der Hersteller hat zwei kleinere Aktualisierungen für iOS und Windows online gestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum verbietet Apple Bitcoin Apps?

Auf Druck von Apple musste nun auch die Bitcoin App “Gliph” aus dem App Store entfernt werden, obwohl gegen keine Richtlinie im App Store verstossen wurde. Das Unternehmen Apple begründete diese Entscheidung damit, dass im Apple App Store der Handel mit virtuellen Währungen wie mit Bitcoins nicht angemessen sei. Die Bitcoin App “Blockchain.info” ist im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

München bekommt das Handy-Ticket

mvv-iconVon Sonntag an könnt ihr in München Nahverkehrstickets mit dem iPhone kaufen. Der Münchener Verkehrsverbund bietet fortan Einzefahrkarten (außer Kurzstrecken), Tageskarten und CityTourCards zum Handy-Kauf an. Die neue Funktion wird in die für iOS verfügbaren Apps MVV Companion, MVG FahrInfo und Navi S-Bahn München integriert. Der MVV-Companion dürfte dabei die beste Wahl sein, die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Käsewelt HD: Ein unterhaltsames Puzzle Adventure für Kids [Kinder App Tipp]

Ihr sucht noch eine passende App um die Kleinen über das Weihnachtsfest hinweg bei Laune zu halten? Dann empfehlen wir euch den Blick auf die Käsewelt HD Anwendung. Die Kids werden mit spannenden Aufgaben aus dem Alltag konfrontiert und gleichzeitig auch dazu animiert der kleinen süßen Mr. Maus zu ihrem Käse zu verhelfen. Es handelt sich bei diesem Spiel-Tipp um ein spannendes Puzzle-Adventure, dass durchaus auch Erwachsene in seinen Bann ziehen kann.

Gameplay

Die Käsewelt Puzzle App wartet mit 35 Level auf. Die Kids werden angespornt interessante Aufgaben (Rebusse), zu lösen. Dazu zählen unter anderem Zaunlatten zu montieren, das Auto zu reparieren und vieles mehr. Am Ende steht die Belohnung für den kleinen Mäuserich an, der so sehnsüchtig auf seinen goldgelben Käse wartet. Nach dem die Käsewelt App gestartet wurde, ist auch schon das erste Level fällig. Man wird sozusagen ein wenig in das kalte Wasser geworfen und findet sich zunächst in der Natur wieder.

Die Sonne lacht, die kleine Maus steht bereit. Darüber hinaus liegt ein Spaten auf der Wiese, der unmittelbar vor zwei Erdlöchern platziert ist. Nach dem intensivem Studium der Umgebung  fällt zudem auch ein kleines Säckchen und ein Stein auf. Es gilt also die Löcher mit dem im Säckchen befindlichen Samen zu befüllen um diese später auch wieder fachgerecht mit Erde bedecken zu können. Im Anschluss kommt die Gießkanne zum Einsatz und sorgt für die ordnungsgemäße Bewässerung. Was danach noch alles passiert, solltet ihr dann selbst heraus finden. Zu beachten gilt, dass jeder Fingerzeig gut geplant sein sollte, denn jede noch so kleine Display-Berührung wird mitgezählt. Erstrebenswert ist das Lösen der Rätsel  in so wenigen Schritten wie möglich.

Das App Interface ist einfach gehalten und natürlich gibt es auch eine Game-Center Anbindung. Käsewelt fördert das logische Denkevermögen und bedient sich dabei aus Alltagssituationen. Die Kinder lernen Aufgaben durch gründliche Vorüberlegungen anzugehen und auch zu meistern. Ab und zu kann man allerdings auch als Erwachsener eingreifen und Hilfestellungen geben. Die Level nehmen etwas sprunghaft an Schwierigkeit zu beziehungsweise ab. Es gilt die Gegenstände so exakt wie möglich zu platzieren (point-and-tap). Zumeist ist auch eine logische Reihenfolge dringend erforderlich.

App Trailer


Fazit

Käsewelt macht Spaß und fördert das Denkvermögen. Insgesamt gibt es sieben verschiedene Räume zu entdecken, die mit einem ansprechenden Cartoon Design ausgestaltet sind. Käsewelt eignet sich somit auch bestens als Familienspiel. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren.

Verfügbarkeit und Kompatibilität

Käsewelt ist ganz frisch im Apple AppStore als Download für das iPhone, den iPod Touch und das Apple iPad verfügbar und kostet gerade einmal 0,89 Euro. Als Mindestvoraussetzung wird iOS 6.0 benötigt. Die App ist 158 MB groß, so dass der Download aus dem W-Lan Netz empfohlen wird.

Tipp: Wer bei der einen oder anderen Aufgabe versagt, der kann auf Youtube Hilfe suchen. Mehr wird allerdings nicht verraten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Room Two - der Nachfolger des preisgekrönten Puzzle-Spiels

Im vergangenen Jahr wurde The Room von Apple mit einem Design Award als das beste iPad-Spiel ausgezeichnet. Nun haben die Entwickler den Nachfolger veröffentlicht (Store: (Url: http://clk.tradedoubler.com/click?p=23761&a=1548046&g=17450526&url=https%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Fapp%2Fthe-room-two%2Fid667362389%3Fmt%3D8%26uo%3D4%26partnerId%3D2003 )), der an das bewährte Spielprinzip anknüpf ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kreuzwort Pro :-) – Rätselfreunde nehmen ihre Rätsel künftig überall mit hin

Zwischendurch klappen viele gerne eine Zeitung oder ein Magazin auf, um die darin enthaltenen Kreuzworträtsel zu lösen. Das geht aber auch einfacher und ohne einen Stift, indem man sich die heute kostenlose Universal-App auf sein iPhone oder iPad holt und die darin enthaltenen Rätsel löst. Von 2,69 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram November/Dezember

ca332cfe603238ef55de29a4b22fe912 53b2a760f3adaddcd84d3b2e4853fe57 dc227ee3dc9a0da264c55fb3b6b12652 2a4d11a9f5dfb3a1138c4a956210f5ac 9884b5645e5955c9f0a3c9da0a877509 eec7161bb14d92edbb4f44901291924a
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sleep Mate – Einschlaf und Aufwach Manager

Sleep Mate ist nicht einfach ein Wecker, Sleep Mate ist ein ausgeklügeltes System das Sie in den Schlaf geleitet und aufweckt, genau auf die Art und Weise wie sie es wollen.

Stellen Sie ihr persönliches Profil aus vielen Sounds und Geräuschen zusammen und speichern sie es.

Egal ob sie bei Regen und Gewitter oder bei monotonem Geschwätz besser einschlafen, Sleep Mate bietet beides, wenn nötig sogar gleichzeitig.

Fügen Sie Sounds zu ihrem Profil hinzu, löschen Sie die Sounds, mischen und überblenden sie und passen Sie die Lautstärke jedes Sounds an, bis sie ihre perfekte Umgebung zum einschlafen kreiert haben.

Nutzen sie die vielen Möglichkeiten und schlafen sie so ein wie Sie wollen.

Sleep Mate weckt Sie auch auf, genau so wies sie wollen.

Egal ob sie von einem Nebelhorn aus dem Bett geworfen werden wollen oder lieber mit Vogelgezwitscher in den Tag gleiten: einfach die entsprechenden Sounds zum Profil hinzufügen, mischen, überblenden und die Lautstärke anpassen und dann speichern.

Sleep Mate ist Kreativität, auch im Schlaf.

Sleep Mate ist individuell, so wie Ihr Schlaf.

Sleep Mate ist persönlich, schon beim Aufwachen!

EIGENSCHAFTEN:

  • Schlafmanager mit individuellen Einstellmöglichkeiten
  • Individueller Wecker: Den Tag schon beim Aufstehen individuell gestalten.
  • Kreativität: Mischen, überblenden und kombinieren von Sounds für ein individuelles Profil für’s Einschlafen und Aufwachen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trekkies aufgepasst: erbaue dein eigenes Raumschiff und besiege Klingonen in "Star Trek Trexels"


Alle Fans der TV-Erfolgsserie "Star Trek" aufgepasst: mit etwas Verspätung hat am gestrigen Spiele-Donnerstag YesGnome sein neues iOS-Spiel Star Trek™ Trexels ( AppStore ) im AppStore veröffentlicht. Der Download der 49 Megabyte großen Universal-App kostet euch 2,69€.

Die USS Valiant wurde in den Weiten der Galaxie von einer unbekannten Gefahr zerstört und du wurdest dazu auserkoren, ihre Mission zu beenden. Doch bevor du dich in den als Trexelian Expanse bekannten, mysteriöse, Bereich des Weltalls begibst, musst du erst einmal dein eigenes Raumschiff namens USS Trexelprise aufbauen und eine Crew zusammensuchen. So errichtest du nach und nach Raum für Raum auf deinem Raumschiff, die allesamt ihre unterschiedlichen Eigenschaften haben, und stellst ein Teammitglied nach dem nächsten ein. Das Gameplay erinnert dabei soch recht stark an das uns gut gefallende weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Düsseldorf: exklusive Fotos der Media Preview

Monatelang war es ein offenes Geheimnis, dass Apple einen Apple Store Düsseldorf im Kö-Bogen eröffnen wird. Es stellte sich lediglich die Frage, wann dies der Fall sein wird. Ein Brand im Kö-Bogen verzögerte die Eröffnung. Vor wenigen Tagen gab Apple dann die offizielle Bestätigung für die Store Eröffnung am morgigen Samstag bekannt.

duessel2

Am 14. Dezember um 10 Uhr werden die Türen des Apple Stores Düsseldorf erstmals für die Öffentlichkeit geöffnet. Bereits am heutigen Freitag hat Apple ausgewählten Medienvertretern im Rahmen einer exklusiven Media Preview die Möglichkeit gegeben, sich die Räumlichkeiten näher anzugucken. Wir von Macerkopf.de waren vor Ort und haben einen ersten Eindruck gewonnen, was Apple Kunden ab dem morgigen Samstag in der Landeshauptstadt NRWs erwartet.

Neben zahlreichen Fotos haben wir euch noch ein paar Infos zum Apple Store Düsseldorf mitgebracht. Der Apple Store Düsseldorf im Köbogen ist auf einer Ebene untergebracht. Wie von anderen Retail Stores gewohnt, findet ihr dort sämtliche Kundenbereiche. Alle verfügbaren Apple Produkte können angeschaut und ausprobiert werden. Egal ob iPhone 5S, iPhone 5C, iPad Air, iPad mini mit Retina Display, MacBook Air oder MacBook Pro mit Retina Display (alle anderen natürlich auch).

duessel3

Eine Kinder-Ecke, eine 360-Grad Genius Bar, Tische für Workshops und das persönliche Training dürfen natürlich auch nicht fehlen. Der Apple Store Düsseldorf ist der 13. Store in Deutschland und der 419. Store weltweit. Über 100 Mitarbeiter kümmern sich um die Anliegen der Kunden. Dabei werden 13 unterschiedliche Sprachen gesprochen. Ihr könnt euch sogar auf tamilisch verständigen und ein Produkt kaufen.

Beeindruckend ist die Deckenhöhe des Stores mit knapp 10 Metern. Das sieht schon gewaltig aus. Am morgigen Tag wird der Store viele Kunden begrüßen. Die ersten 1000 Besucher erhalten ein Apple T-Shirt kostenlos. Alle Fotos halten wir nochmal in unserem Flickr-Account für euch bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Patrizier IV kommt für den Mac

Runesoft hat heute den Strategen und Händlern unter den Mac-Spielern einen lang gehegten Traum erfüllt und endlich eine Umsetzung vom beliebten Windows-Spiel Der Patrizier IV auf OS X angekündigt. Man arbeite zusammen mit dem rechteinhaber Kalypso (Omerta, Tropico) an der Mac-Portierung. Das fertige Spiel werde voraussichtlich im kommenden Januar veröffentlicht werden. Das Original ist 1992 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Christmas Countdown - 13.Tag




Heute verlosen wir einen Gutschein für ein iPhone 5/5s Echtholzcover mit individueller Lasergravur im Wert von 39,90 Euro der Firma Balolo | balolo entwickelt, produziert und vermarktet weltweit hochwertige Echtholz Cover für Deine Gadgets. Bring' ein Stück Natürlichkeit und Individualität zurück in Deinen Alltag.

Wir danken balolo für die Bereitstellung des Gutscheins und wünschen Euch allen viel Erfolg.

Hier noch einmal die Teilnahmebedinungen:
  • Teilnehmen darf jeder, der mindestens 20 Beiträge auf seinem Konto hat
  • Es darf lediglich nur ein Beitrag mit einem vollständigen Satz verfasst werden
  • User mit einem Fakeaccount werden gesperrt und vom Gewinnspiel ausgeschlossen
  • Beitragsnummer "xx" gewinnt - Die Nummer wird von einem Zufallsgenerator erzeugt
  • Admins, Mods & Supporter sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen

Die heutige Gewinner lautet:

Chris911, herzlichen Glückwunsch!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Angebote mit Kopfhörer & Lautsprecher, Media Markt mit MacBook & mehr

Ihr habt noch nicht das richtige Geschenk gefunden? Eventuell hat Amazon ja heute etwas für euch.

Amazon-Blitzangbeote

Amazon 1 Amazon 2 Amazon 3 Amazon 4

10 Uhr – Creative D100 Mobiler Bluetooth-Lautsprecher: Ich selbst hatte lange Zeit Lautsprecher von Creative im Einsatz und war damit immer sehr zufrieden. Amazon bietet euch nun einen mobilen Bluetooth-Lautsprecher an, der mit vier Batterien auch unterwegs betrieben werden kann. Durch ein Bassreflexsystem gibt es auch dynamische Bässe, der Klang wird von den Käufern als gut eingestuft. (zum Produkt, Preisvergleich: 48 Euro)

10 Uhr – Philips DS3480/12 Dockingstation: Dieser Lautsprecher ist sehr attraktiv. Er verfügt über ein Lightning-Anschluss und kann somit die neusten iPhones aufnehmen, außerdem ist auch ein Akku für Musikgenuss unterwegs integriert. Bei fünf Bewertungen gibt es gute Meinungen zum Klang und Einsatzgebiet. Auch wir sind von Produkten von Philips überzeugt, dieses Dock haben wir aber selbst noch nicht getestet. (zum Produkt, Preisvergleich: 109 Euro)

10 Uhr – Bose MIE2i Mobile Headset: Die hochwertigen Kopfhörer von Bose kommen mit einem Mikrofon daher, mit dem man auch die Musik steuern kann. Bei über 500 Bewertungen gibt es im Schnitt 4,3 von 5 Sternen. Durch die Silikonaufsätze haben die Kopfhörer einen guten halt im Ohr, auch der Klang ist sehr gut. Ich selbst habe über zwei Jahren In-Ears von Bose genutzt und war sehr zufrieden. (zum Produkt, Preisvergleich: 109 Euro)

10 Uhr – Wicked Chili Tiny Schnellader USB KFZ Ladegerät: Den kleinen Adapter steckt man in den Zigarettenanzünder und kann dann per USB-Kabel das iPhone und iPad aufladen – natürlich auch alle anderen Geräte, die per USB-Kabel mit Strom versorgt werden können. (zum Produkt, Preisvergleich: 16 Euro)

14 Uhr – Denon Cocoon: Der AirPlay-Lautsprecher von Denon in weißer Farbe ist abermals in den Angeboten. Für 199 Euro (vermutlich) wechselt er den Besitzer und kann mit einem 30-Pin-Connector, kleinen LED-Display auf der Vorderseite und guten Klang punkten. Auf der Oberseite sind berührungsempfindliche Tasten zur Musiksteuerung angebracht. Insgesamt ein solides Modell, hier würde ich mehr auf das Design achten – falls es euch gefällt, spricht kaum etwas gegen den Kauf. (zum Produkt, Preisvergleich: 199,90 Euro)

14 Uhr – JBL Charge tragbarer Bluetooth Stereo-Lautsprecher: Und noch ein weiterer Lautsprecher. JBL bietet den “Charge” günstiger an, der mit einem großen Akku mit 6000 mAh bis zu 12 Stunden Laufzeit hat. Musik spielt man einfach per Bluetooth ab, mit dabei ist auch eine Transporttasche. Laut Bewertungen überzeugt der Lautsprecher im Alltag. (zum Produkt, Preisvergleich: 120 Euro)

14:00 Uhr – Medisana CardioDock 2.0 Blutdruck-Messmodul: Mit diesem Produkt lässt sich der Blutdruck und Puls messen. Alle Daten werden hübsch in einer iPhone-App aufbereitet. (zum Produkt, Preisvergleich: 68,23 Euro)

14 Uhr – Creative T12 Bluetooth-Lautsprechersystem: Genau diese Boxen haben ich am iMac im Einsatz. Wer möchte kann sie auch per Bluetooth ansteuern. Die Soundqualität ist gut, die Boxen kommen in Klavierlack-Optik daher. (zum Produkt, Preisvergleich: 62 Euro)

18:00 Uhr – Yamaha PDX-B11: Ein Bluetooth-Lautsprecher mit einem ganz eigenen Design. Abgesehen von einem Nutzer, bei dem gar nichts funktioniert, zeigen sich die bisherigen Käufer zufrieden. Wenn euch das Design zusagt, solltet ihr auf jeden Fall schauen, wie tief der Preis sinkt. (zum Produkt, Preisvergleich: 99 Euro)

Heute gibt es leider keine interessanten Apple-Produkte im Amazon-Adventskalender (Amazon-Link). Wer noch nach anderen Produkte Ausschau hält, könnte trotzdem einen Blick wagen. Heute gibt es Touchscreen-Handschuhe für 9,99 Euro.

Und so laufen die Blitzangebote: Auf der Sonderangebote-Seite (Direkt-Link – in der App öffnen und dann auf Safari klicken) wird zur angegeben Zeit der reduzierte Preis angegeben. Danach kann man das Produkt zum Warenkorb hinzufügen und kaufen – allerdings nur bis alle Exemplare verkauft worden sind oder die Zeit abgelaufen ist. Wichtig: Die Blitzangebote waren zuletzt nicht immer direkt mit iPhone oder iPad sichtbar – am besten klickt ihr auf den Link und öffnet ihn dann per Knopfdruck im Safari-Browser. Falls ihr an einem Produkt Interesse habt, setzt euch einen Wecker oder Alarm für die entsprechende Uhrzeit.

Media Markt Adventskalender ab 20 Uhr

Täglich von 20 bis 9 Uhr kann man die Produkte im Media Markt Adventskalender (zum Shop) günstiger kaufen. Auch heute verstecken sich tolle Apple-Produkte, die wir kurz auflisten möchten.

  • Apple MacBookPro 13″ 2,5GHZ/4GB/500GB – Preisvergleich: 997 Euro
  • Apple Wireless Keyboard – Preisvergleich: 55 Euro
  • Apple USB SuperDrive Laufwerk – Preisvergleich: 65 Euro
  • Apple MagSafe-Netzteil – Preisvergleich: 40 Euro
  • Apple AirPort Time Capsule 2TB – Preisvergleich: 250 Euro

Der Artikel Amazon-Angebote mit Kopfhörer & Lautsprecher, Media Markt mit MacBook & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto-Netzwerk Instagram bietet nun Direkt-Nachrichten

Zusammen mit der Aktualisierung der Mobile-Apps hat das Foto-Netzwerk Instagram eine neue Funktion zum direkten Austausch von Nachrichten zwischen zwei Kontakten eingeführt (Store: (Url: http://clk.tradedoubler.com/click?p=23761&a=1548046&g=17450526&url=https%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Fapp%2Finstagram%2Fid389801252%3Fmt%3D8% 26uo%3D4%26partnerId%3D2003 )). Mit der Instagram Direct genannte ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkaufszahlen von Apple sollen weiter steigen

hero_start__keyframe

Das iPhone 6 – oder wie auch immer es heißen mag – soll im nächsten Jahr noch erfolgreicher werden als das jetzige iPhone 5S. Dies wird zumindest von den verschiedenen Analysten behauptet, die sich sehr intensiv mit diesem Thema beschäftigen. So soll Apple im Jahr 2014 rund 175 Millionen Geräte an den Mann oder an die Frau bringen und damit deutlich mehr als in diesem Jahr. Grund dafür ist sicherlich das neue Design und auch die neuen Funktionen, die Apple mit dem iPhone 6 integrieren wird. Zudem kann man auf neue und innovative Technologien hoffen, die Apple in Verbindung mit dem iPhone vorstellen wird.

Dieses Jahr 150 Millionen Geräte
Geht man von den Prognosen in diesem Jahr aus, wird Apple rund 150 Millionen iPhones verkaufen und dies ist wieder eine Steigerung zum Vorjahr. Sollten die Steigerungsraten weiter so anziehen, dürfte Apple im nächsten Jahr alleine in der Sparte der iPhones die bereits erwähnten 175 Mio. Millionen Geräte pro Jahr verkaufen können. Für Apple wäre dies dann sicherlich einer der größten Erfolge, die man in der Unternehmensgeschichte feiern kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes führt neues Album-Format im Store ein

Wer heute morgen im iTunes Store unterwegs ist, wird es gleich bemerken: Die Sängerin Beyonce dominiert die Store-Optik.

Die gesamte Highlight-Fläche mit den Reitern gebührt der US-Künstlerin. Der Grund: Apple führt im iTunes Store das sogenannte visuelle Album ein. Beyonces neues Album macht den Anfang:

Beyonce visuelles Album

32 Einheiten umfasst die “Platte” – das sind einmal die Songs und zum anderen gibt es zu jedem Lied ein Videos. Und obendrauf noch mal drei Bonus-Videos. Das Ganze wird nur bei iTunes exklusiv angeboten. Streaming-Dienste wie Spotify bleiben erst mal außen vor und haben das Album nicht parat. 

hier geht’s zum Beyonce-Album

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chrome Apps jetzt auch für Mac

Windows-Nutzer haben schon seit längeren die Möglichkeit, bestimmte Apps aus Google Chrome wie normale Desktop-Programme zu verwenden – nun geht dies auch auf dem Mac. Die Idee hinter Chrome Apps ist, speziell angepasste Addons aus dem Browser Google Chrome offline und wie native Mac-Programme nutzen zu können. Die Apps aktualisieren sich automatisch und werden mit allen Rechnern synchronisier ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Mail zeigt Bilder an

Google lädt die in Nachrichten enthaltenen Bilder über einen Proxy, um die Privatsphäre des Empfängers sowie die Sicherheit seines PCs zu schützen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Knobelspiel Käsewelt erschienen

Das tschechische Entwicklerstudio Alda Games hat nach dem erfolgreichen Spiel Rette die Schnecke heute ein weiteres Knobelspiel veröffentlicht: Käsewelt HD. Eine kleine Maus will Ihre Familie vor dem Verhungern retten. Dazu muss sie in 35 verschiedenen Leveln Rätsel lösen, um mit Käsestücken belohnt zu werden und damit die hungernden Angehörigen zu versorgen. Wie haben es […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonic 2 bekommt ein Update und neue Level

Es ist ja eher eine Seltenheit, dass wir bei Apfeltalk mal ein iOS-Game ausführlicher vorstellen. In diesem Fall wollen wir da mal eine Ausnahme machen. Sega hat soeben ein Update für Sonic Hedgehog 2* herausgebracht, dass dem Spiel aus den frühen 90er Jahren einen neuen Anstrich verleiht. Ich habe für euch einen Level (bei Sonic heißen die ja Zonen) durchgespielt. Das Ergebnis meines völlig untrainierten Versuchs sehr ihr hier.

Das originale
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter für Mac und iOS kräftig überarbeitet

twitterMit der neu in Version 3.0 veröffentlichten Mac-App schließt der Kurznachrichtendienst Twitter die aktuelle Aktualisierungsrunde ab. Erst vor zwei Tagen wurde die Twitter-iOS-App grundlegend überarbeitet in Version 7.0 veröffentlicht. Die neue Mac-Version sorgt insbesondere dafür, dass die Timelines sowie Tweets, die Fotos beinhalten, besser und übersichtlicher dargestellt werden. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zombie-Shooter "2013: Infected Wars" zum ersten Mal für lau


Nachdem Action Mobile Games den Titel bereits seit dem Release Anfang September mehrmals für nur 0,89€ statt 5,99€ angeboten hat, gibt es nun zum ersten Mal die Gelegenheit, den Zombie-Shooter 2013: Infected Wars (AppStore) komplett kostenlos aus dem AppStore zu laden.

Nachdem wir uns lange auf den Release gefreut hatten, konnte das Spiel in unserem Testbericht dann aber leider nicht allzu gut abschneiden. Grund hierfür waren unter anderem eine nicht optimale Steuerung sowie ein immer gleiches Gameplay. Seitdem wurde das Spiel aber bereits mit dem einen oder anderen Update überarbeitet, die unter anderem nochmal die Grafik verbessert, vier Schwierigkeitsgrade (teilweise mit Checkpoints) und einige weitere Verbesserungen hinzugefügt haben.

Im AppStore kommt das Spiel im Schnitt mit 3,5 Sternen noch einen Tick besser weg als in unserem Review. Da weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonic the Hedgehog 2: Jump’n'Run für aktuelle Geräte überarbeitet

SEGA hat Sonic the Hedgehog 2 von Grund auf überarbeitet und an die aktuellen Gegebenheiten angepasst.

Sonic the Hedgehog 2Sonic the Hedgehog 2 (App Store-Link), der altbekannte Igel von SEGA, wurde nun komplett überarbeitet und aktualisiert. Der Download kostet zur Zeit 2,69 Euro, liegt in deutscher Sprache vor und kann aufgrund der Größe von 46,2 MB auch mobil geladen werden.

Das Spiel ist jetzt schon seit 2010 im App Store zu finden und wurde nun endlich mit Support für vier Zoll Geräte ausgestattet. Des Weiteren wurde die Bildrate auf 60 FPS erhöht, so dass auf neueren Geräten ein noch bessere Spielerlebnis geboten werden kann. Das Update auf Version 3.0 bringt zudem einen brandneuen “Bossangriffsmodus” mit, in dem der Spieler dazu herausgefordert wird, sämtliche Bosse auf einen Schlag zu besiegen. Außerdem kann man nicht nur mit Sonic oder Tails spielen, sondern ab sofort auch mit Knuckles.

Ebenfalls lobenswert: Die “Hidden Palace Zone” wurde erstmals in ein mobiles Spiel eingebaut. Diese verlorene Level enthalten unentdeckte Feinde, Gefahren und ein Showdown mit Dr. Eggman. Neben den vielen neuen Elementen, wurde auch der Soundtrack überarbeitet, der beim Spielen begleitet. Das Update steht für Käufer kostenfrei zum Download bereit.

Weiterhin rennt, rollt und gleitet man durch die Welten, muss Münzen einsammeln, Gegner vernichten und Gefahren ausweichen. Immer wieder trifft man auf neue Bossgegner, Umgebungen oder Freunde. Das Gameplay macht Spaß und kann im folgenden Video (YouTube-Link) noch einmal angesehen werden.

Freunde von Sonic sollten sich das Spiel nicht entgehen lassen, da es jetzt auch auf den neusten Geräten Spaß macht. Wem der angeschlagene Preis zu viel ist, kann sich die App in den Preisalarm setzten, in Zukunft wird es sicherlich Preiskationen geben.

Sonic the Hedgehog 2 im Video

Der Artikel Sonic the Hedgehog 2: Jump’n'Run für aktuelle Geräte überarbeitet erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xmas-Verlosung (12): Hier der Gewinner der Pebble

Die gestrige 12. Runde der Xmas-Verlosung von iTopnews – als Tagespreis gab es eine Pebble Smartwatch im Wert von 100 Euro zu gewinnen!

Wie von uns vermutet: Es gab erneut einen Einsende-Rekord. Vielen Dank für die “Lawine”, Ihr seid unglaublich. Und jetzt freuen wir uns, den glücklichen Gewinner bekanntgeben zu dürfen:

kaneneksjan

hat die Pebble gewonnen. Du bekommst heute eine Mail von uns, herzlichen Glückwunsch!

Alle anderen halten sich bitte bereit: Gleich starten wir in die 13. Runde – und als Tagespreis erwartet Euch ein Top-Zubehör für iPhone 5/5S. Außerdem könnt Ihr Euch mit der richtigen Lösung wieder für die Ziehung des Hauptpreises – ein Retina iPad mini mit 32 GB, gestiftet von der MeteoGroup, qualifizieren. 

Weihnachtsgewinnspiel

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Adventskalender 2013: Tag 13

Mittlerweile haben wir über die Hälfte des Weges in Richtung Heiligabend zurück gelegt und so ganz langsam aber sicher befinden wir uns auf der Zielgerade zu Weihnachten. Auch am heutigen Freitag lässt es sich Amazon nicht nehmen, ein weiteres Türchen im Amazon Adventskalender zu öffnen. Natürlich ist am heutigen 12. Dezember das zwölfte Türchen an der Reihe.

amazon_advent2013

Seit 00:00 Uhr und noch bis 24:00 Uhr habt ihr Zeit, euch die Schnäppchen des heutigen Tages zu ergattern. Grundsätzlich stehen euch hierfür 24 Stunden bereit, ist der Vorrat eines bestimmten Artikels jedoch aufgebraucht, so endet das Angebot. Sollte euch ein Produkt besonders interessieren, so kauft lieber sofort ein.

Bis zu 70 Prozent Rabatt sind täglich drin, zwar haut einen nicht jedes Angebot um, ein paar interessante Schnäppchen haben wir in den letzten Tagen jedoch schon gesehen. Schaut einfach mal vorbei.

Hier die Angebote hinter Türchen Nummer 13

  • Braun Satin Hair 7 ES 2 Haarglätter
  • Dragon NaturallySpeaking Premium 12.0
  • Wilkinson Sword Hydro 5 Geschenkset mit Adidas 3 in 1 Duschgel, Hydro 5 Rasierapparat mit 1 Klinge und 200 ml Protect Sensitive Gel
  • Need for Speed: Rivals – Limited Edition mit Steelbook (exklusiv bei Amazon)
  • Pearl Jam: Lightning Bolt ab 3,99 EUR
  • Hitchcock Collection [Blu-ray] [Limited Edition]
  • WMF Messerblock Classic Line 7tlg
  • Lindt & Sprüngli Lindor Kugeln Vollmilch (1 x 1 kg)
  • Elektro Akustik Westerngitarre schwarz mit 4 Band EQ Pickup / Tonabnehmer und Zubehörset
  • SanDisk Cruzer Extreme 64GB Speicherstick (USB 3.0, bis zu 190 MB/s)
  • Sony DSC-W710 Digitalkamera
  • Desigual Damen Langarmshirt, 36T2647
  • Gira Rauchwarnmelder Dual reinweiss
  • Monopoly 38115100 – Zapped, spielbar mit iPad, iPhone und iPod Touch
  • Kiwy 14003KW03B Kinderautositz Gruppe 2/3 mit Q-Fix Adapter für Isofix 15/36 Kg Carbon ECE R44/04
  • NORDISCHES LICHT 2014: Nordsee und Ostsee [Kalender]
  • Cartier Eau De Eau de Toilette Concentrée, Vapo, 200 ml
  • Spiderman boys snowboot SP326127 Jungen Schneestiefel
  • Fluval Nanoaquarium Spec 5, schwarz
  • Moleskine Passion Journal / Wein / Large / Fester Einband mit Prägung / Schwarz
  • Burnout Paradise [Download]
  • Stella Maris Schmuckkoffer braun MODENA STMP60140
  • Miore Damen-Creolen 925 Sterling Silber Zirkonia MSM136E
  • Pearl Jam: Lightning Bolt (MP3)
  • Constantin Durmont
  • Philips HD 4685/90 Wasserkocher Essential
  • Beko CSM 67300 GX Standherd
  • Sony CMTSBT100.CEL Micro-HiFi System
  • Rocksmith 2014 Edition (mit Kabel)
  • Nebulus Herren Skijacke Rocket
  • Nebulus Damen Skijacke Rocket
  • Nebulus Kinder Skijacke Rocket
  • Audioline Power PMR 55 Sport Funkgeräte

Darüberhinaus bietet Amazon täglich seine normalen Amazon Blitzangebote an. Da sind auch regelmäßig gute Angebote bei.

Hier geht es zum Amazon Adventskalender

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Admin-App für Office 365 erschienen

Microsoft hat für Unternehmenslizenzen von Office 365 eine neue iOS-App veröffentlicht (Store: (Url: http://clk.tradedoubler.com/click?p=23761&a=1548046&g=17450526&url=https%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Fapp%2Foffice-365-admin%2Fid761397963%3Fmt%3D8%26uo%3D4%26partnerId%3D2003 )), mit der zwar nicht die eigentliche Administration von Office 365 Diensten vorgenommen werden kann, aber sich zum ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Remote-App ermöglicht Steuerung von iTunes Radio

Gestern erhielt die hauseigene App Remote ein Update. Durch dieses Update ist es nun möglich iTunes Radio auf dem Mac oder PC zu steuern. Eine Steuerung von iTunes Radio über den Apple TV ist nicht möglich. In Deutschland ist iTunes Radio noch nicht freigegeben, von dem Update profitieren hier zu Lande nur Nutzer von iTunes Radio über eine ausländische Apple-ID. Wann iTunes Radio in Deutschland veröffentlicht wird, ist nicht bekannt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMixPlayer Lite-der 1. frei mehrspur spieler

Media Player der neuen Generation. Er gibt die einzigartige Möglichkeit, die Lautstärke jedes Musikinstrumentes in Multitrack-Songs zu regulieren. Er gibt HD-Videos (1280×720), sowie Videos aller anderen Formate ohne Konvertierung wieder. Während die Wiedergabe von Filmen, können Sie aktivieren die alle Audiospuren und individuell regeln Sie die Lautstärke eines jeden von ihnen. Innerhalb des Programms können Sie auch kostenlose Multitrack-Songs und -Clips herunterladen.

Achtung!

iMixPlayer HD – die Vollversion der App. Aktualisieren Sie jetzt!

Standard-Funktionen

  • Wiedergabe der Video – Hauptformate – avi, mpg, mpeg, mkv, 3gp, dv, flv, m4v, mp4, ogm, ogv, vob, wmv, mov, asf.
  • Wiedergabe der Audio – Hauptformate – mp3, aac, alac, flac, mka, m4a, oga(ogg), wav, wma, asf, aiff.
  • Animierter Audio-Player (spielen, Vorspulen, Zurückspulen, Indikatoren).
  • Mehrsprachiges Interface und Dateibrowser mit der Dateiverwaltung.
  • Ändern App Sprache ohne Änderung der Gerätesprache.
  • Sortieren nach Datum, Titel, Größe und Extension.
  • Herunterladen durch iTunes File Sharing, Wi-FI, FTP, HTTP.
  • Erstellen von Ordnern und Unterordnern.
  • Wiedergabe der letzten Datei.
  • Hintergrund-Wiedergabe.
  • Rotationssperre.

Non – Standard-Funktionen

  • Abhören von Multitrack-Lieder im Karaoke-Modus.
  • Fünf-Kanal-Mixer (Spuren Mischer).
  • Möglichkeit, außerhalb des Studios oder des Hauses zu proben.
  • Möglichkeit, die Lautstärke der beliebigen Audiospur einzeln oder gleichzeitig zu regulieren ( Multitrack avi / mkv / mka / m4v / mp4 / ogm).
  • Musikanten aus verschiedenen Ländern können Musik tauschen und Fernproben spielen.

iMixPlayer Lite wird erstellt für die Entwicklung einer neuen Verfahren der Audio-Wiedergabe. Wenn Sie ein Musiker sind, können Sie erstellen Multitrack-Dateien und uploaden Sie sie auf unserer Website oder auf Ihrem Gerät. Überraschen Sie Ihre Freunde und die Welt! Regulieren Sie alle Tracks wie ein Tonregisseur.

Besuchen imixplayer.com kostenlos registrieren und Informationen über Mehrspur-Musik und Video-Erstellung zu finden. (Nur musikalische Audio- und Video-Dateien sind momentan zum Upload auf der Website erhältlich).

ACHTUNG!

Für Kommentare und Anregungen bitte per E-Mail: support@imixplayer.com

  1. Multitrack-Wiedergabe-Methode aufgerufen: Simultaneous Multitrack Playback oder SMP.
  2. iMixPlayer Lite teilt die Instrumente in einfachen Liedern nicht in einzelne Tracks.
  3. Aus urheberrechtlichen Schutz, alle Dateien der Benutzer und aller freien Audio-und Videomaterial, sind zum kostenlosen Download von der Website imixplayer.com verfügbar sind, können nicht von der Anwendung exportiert werden.
  4. Standardmäßig ist iTunes-Backup für iTunes Sync oder iCloud-Backup ausgeschaltet und Sie können die Dateien in iTunes nicht sehen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Licht an, wenn ich nach Hause komme: IFTTT unterstützt iPhone-Ortungsdienste

icon„If this than that“ (IFTTT) haben wir hier etwas ausführlicher vorgestellt. Der Onlinedienst verknüpft Anwendungen und Dienste und ermöglicht auf diese Weise die Automatisierung verschiedenster Prozesse. Mit der nun zur IFTTT-iPhone-App hinzugefügten Lokalisierungkomponente öffnen sich unzählige zusätzliche Möglichkeiten. Musstet ihr bisher beispielsweise erst mit Foursquare zuhause einchecken, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram kündigt Instagram Direct an: Fotos und Videos gezielt verschicken

Aufnahmen vom Mittagsessen oder der Hauskatze lassen sich nun auch privat mit Instagram-Freunden teilen: Die Facebook-Tochter hat eine neue Sharing-Funktion namens "Instagram Direct" angekündigt, mit der sich Direktnachrichten verschicken lassen.Voraussetzung dafür ist, dass sich beide Instagram-Nutzer gegenseitig folgen. Dadurch soll verhindert werden, dass Instagram-Nutzer von Unbekannten massenweise Direktnachrichten mit Bildern und Videos bekommen. Fotos, Videos und Nachrichten lassen sich privat mit bis zu zu 15 Personen teilen. Wer ein Foto verschickt, bekommt später eine … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram Update: Fotos mit «Instagram Direct» privat verschicken

Facebook hat im Verlaufe des gestrigen Tages eine neue Version der App «Instagram» zum Download freigegeben. Zum einen hat das Unternehmen mit der Aktualisierung kleinere Fehler behoben und Leistungsverbesserungen erzielt. Zum anderen lanciert das Unternehmen mit «Instagram Direct» einen Dienst, um Fotos und Videos auch privat versenden zu können.

Dank «Instagram Direct» werden die Fotos nun nicht mehr standardmässig allen Abonnenten zur Verfügung gestellt. Nach dem Bearbeiten des Bildes in der Instagram-App kann der Nutzer auswählen, ob er das Bild allen zugänglich machen will oder nur ganz bestimmten Personen. Um die Bilder nur an ausgewählte Personen zu senden, wird anstelle der Abonnenten «Direct» als Publikum ausgewählt.

Eine ähnliche Funktion hat in dieser Woche bereits Twitter vorgestellt. Das soziale Netzwerk erlaubt es den Nutzern mit dem neusten App-Update, Nachrichten mit Bildern im Anhang privat zu verschicken.
Insbesondere bei jüngeren Nutzern ist das Versenden von Bildern im privaten Rahmen sehr populär. Die Anbieter berücksichtigen dies mit der Aufwertung ihrer Dienste.

Produkt-Video für «Instagram Direct»
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Trailer zu "The Walking Dead: Season Two", Release schon nächste Woche?


Daumen drücken ist angesagt: Telltale Games hat am gestrigen Abend per Pressemitteilung verkündet, dass sie planen, The Walking Dead: Season Two in Kürze für Xbox 360, Playstation 3, PC/Mac und eben iOS zu veröffentlichen. Da wir bei der iOS-Veröffentlichung von einem Spiele-Donnerstag ausgehen, bleibt eigentlich nur noch die kommende Woche, also der 19. Dezember. Bestätigt ist dies aber leider noch nicht, da Telltale Games nach eigenen Angaben noch auf finale Releasetermine für einige Plattformen wartet - ob hiermit wohl Apples Prüfung gemeint ist.

Was wir aber auf jeden Fall ohne jegliche Spekulationen sagen könne, ist, dass es einen neuen Trailer zum Nachfolger des preisgekrönten Walking Dead: The Game (AppStore) aus dem verga weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfeltalk-Adventskalender, 13. Türchen: DaisyDisk für OS X

Der Siegeszug der flotten SSDs als Speichermedium in den MacBooks hat auch seine Schattenseiten: Aufgrund der hohen Preise ist ähnlich großer Speicherplatz, wie man in von normalen Festplatten gewohnt ist, sehr teuer. Aber auch sonst kann es passieren, dass man mit der Zeit den Überblick über gespeicherte Dateien verliert und der Festplattenspeicher rar wird. Mit der App