Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 688.391 Artikeln · 3,69 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Dienstprogramme
3.
Finanzen
4.
Fotografie
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Musik
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Spiele

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Wirtschaft
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Dienstprogramme
8.
Dienstprogramme
9.
Produktivität
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Finanzen
9.
Wirtschaft
10.
Lifestyle

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Navigation
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Dienstprogramme
6.
Unterhaltung
7.
Produktivität
8.
Unterhaltung
9.
Produktivität
10.
Sonstiges

Filme (geliehen)

1.
Familie & Kinder
2.
Action & Abenteuer
3.
Thriller
4.
Thriller
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Thriller
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Songs

1.
Bausa
2.
Ed Sheeran
3.
Camila Cabello
4.
Luis Fonsi & Demi Lovato
5.
Nico Santos
6.
Portugal. The Man
7.
Ofenbach & Nick Waterhouse
8.
Rita Ora
9.
ZAYN
10.
Sam Smith

Alben

1.
Wirtz
2.
Taylor Swift
3.
Peter Maffay
4.
Luciano
5.
Alina
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Helene Fischer
8.
Morrissey
9.
Sam Smith
10.
Sia

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
Sebastian Fitzek
3.
Dan Brown
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Sebastian Fitzek
7.
Lucinda Riley
8.
Anne Jacobs
9.
Karin Slaughter
10.
Dan Brown
Stand: 20:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

393 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

10. Dezember 2013

Twitter für iOS: Version 6.0 bringt Leselisten-Support und privates Foto-Sharing

Für die Universal-App Twitter für iOS steht seit dem heutigen Dienstagabend eine neue Version zum Download bereit. Das Major Update auf die Version 6.0 hat diverse neue Features und Verbesserungen im Gepäck. So wurde unter anderem der Zugriff auf Direktnachrichten und Mitteilungen optimiert. Fotos können ab sofort auch in persönlichen Nachrichten verschickt werden. Außerdem wurde die Suche verbessert. Weblinks, die in Tweets eingebettet sind, können jetzt an die Leseliste von Safari gesendet werden. Das Update wiegt knapp 19 MB und kann ab sofort auf iPhone und iPad installiert werden.

Hier die offizielle Update-Beschreibung aus dem App
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter App in Version 6.0 bringt Designänderungen und neue Features

Zu später Stunde flatterte soeben noch ein Twitter-Update in den App Store. Die offizielle Twitter-App steht nun in Version 6.0 zum Download bereit.

Neben leichten Designänderungen, die neben der Hauptseite auch vor allem beim Wechseln zwischen verschiedenen Accounts auffallen erhielt Version 6.0 auch praktische neue Funktionen.

Zum einen wurde die Navigation vereinfacht: Direktnachrichten und Mitteilungen sind nun ebenfalls in der Tabbar angeordnet und können nun noch schneller aufgerufen werden. Aktivitäten und Entdecken sind hingegen verschwunden, lassen sich jedoch ganz fix aus der Timeline erreichen, nämlich mit einem einfachen Swipe nach links.

Zudem können jetzt Fotos in Direktnachrichten versendet werden und die Suche wurde verbessert. Diese kann nämlich nun nach “Tweets aus Deiner Nähe” oder “Leuten, denen Du folgst” gefiltert werden. Zudem können jetzt auch die Mitteilungen nach von Leuten, denen man folgt gefiltert werden.

Alles in allem ein gelungenes Update, was die App wieder ein Stückchen besser macht, wir bleiben aber weiterhin bei der kostenpflichtigen Alternative, Tweetbot.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter Update: Foto-Austausch privat, Safari Leseliste, Designanpassungen

Ein kleiner Nachtrag zum AppSalat: Twitter für iOS befindet sich mit dem soeben verteilten Update in Version 6.0. Die Aktualisierung bringt neben einigen Verbesserungen des iOS 7-Looks sowie einer einfacheren Navigation auch einige nette Funktionen mit sich.

So lassen sich fortan Fotos auch privat über Direktnachrichten verschicken. Dazu hat Twitter einen kleinen Button in das Interface platziert. Auch ist die Suche etwas erleichtert worden: Hier lässt sich aus Tweets in der Nähe oder aus Leuten, denen man folgt filtern. Darüber hinaus können Tweets nun in Safari's Leseliste gesichert werden.

Twitter
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Wieder Probleme, in Kürze 3. Update

WhatsApp kommt nicht zur Ruhe. Schon in Kürze wird es das dritte Update innerhalb kürzester Zeit geben.

WhatsApp hat sich gerade eben per Status-Update auf Twitter gemeldet:

“@WhatsApp: sadly iPhone 2.11.6 version has a bug and doesn’t work for iOS 4 and iOS 5 users. we submitted an update to Apple which fixes the issue.”

Auf Deutsch: Die gestern im Store veröffentlichte Version 2.11.6 kann von Nutzern mit iOS 4 und iOS 5 nicht genutzt werden. Die Macher von WhatsApp haben bereits bei Apple eine Aktualiserung eingereicht, die diesen Fehler beheben wird. Wie lange Apple braucht, um das Update durchzuwinken, wird sich zeigen. Zwar sind nur noch wenige User mit iOS 4 oder iOS 5 unterwegs, doch einen geringen Prozentsatz gibt es noch. Auch diese User sollten WhatsApp fehlerfrei nutzen können. Wenn das Update draußen ist, erfahrt Ihr es gewohnt schnell bei uns. (danke, Dennis)

WhatsApp Bug

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stunt Guy

Ausweichen, Einsammeln oder Zertrümmern – solange es gut aussieht, ist es Stunt Guy völlig schnuppe, was du tust!

Lenke das Fahrzeug deiner Wahl durch den Verkehr und verursache so viele Unfälle wie möglich, ohne deinen Wagen zu schrotten. Sammle bei deiner Fahrt goldene Skullz, um deine Schrottanzeige aufzufüllen, und entfessle ultimatives Chaos, sobald dein Wagen unverwundbar wird!

Diese Action hat allerdings ihren Preis. Schau mal, ob du alle 66 Verletzungen erzielen kannst …

Download @
App Store
Entwickler: Kempt
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pünktlich zum Weihnachtsverkauf: iPhone 5s innerhalb von 24 Stunden lieferbar

Pünktlich zur Weihnachtszeit hat Apple die Lieferzeiten des iPhone 5s verbessert. Schon am Freitag wurden kleinere Details, wie die Aufstockung des Produktes bei Apple Zulieferer Foxconn bekannt. Das neueste Smartphone der Kalifornier ist in allen Speichervarianten und Farben ab sofort schon nach 24 Stunden lieferbar. Vor Einleitung dieses Schrittes mussten sich Kunden zwischen 1-3 Tage gedulden, bis es in den Versand ging.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Advent, Advent: Die Glücklichen des neunten Tages

Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	144546d1322692578-144545d1322692578-144349d1322692578-144315d1322692578-144262d1322692578-xmas.png
Hits:	888
Grösse:	25.2 KB
ID:	144700 Hier nun eine Liste unserer Glückspilze vom 9. Dezember 2013!
Je ein [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung-Patentstreit kostet Apple 60 Millionen US-Dollar

Der Streit mit dem koreanischen Konzern wurde bekanntlich zu Apples Gunsten entschieden. Samsung wurde zu einer Schadensersatzzahlung verurteilt, nach einem ersten Urteil sollte das koreanische Unternehmen über eine Milliarde US-Dollar an Apple zahlen. Diese Summe wurde allerdings nachträglich korrigiert, so bestätigte das Gericht eine Zahlung von rund 600 Millionen US-Dollar und verlangte eine Neuverhandlung der verbleibenden 450 Millionen Dollar. Diese wurde kürzlich beendet und endete mit einer Summe von 290 Millionen US-amerikanischen Dollar. Insgesamt kostet der bisherige Prozess den koreanischen Konzern Samsung allein durch das Urteil
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: Facebook Messenger, WordPress, Simpsons Springfield, Google Drive und Bowers & Wilkins Control

Im Laufe des heutigen Abends wurden Updates zu Apps veröffentlicht, die sich sicherlich nicht nur auf unseren iOS-Geräten tummeln. Unter anderem wurden Aktualisierungen zum Facebook Messenger, WordPress, Simpsons Springfield, Google Drive und Bowers und Wilkins Control freigegeben. Die wichtigsten Neuerungen hier im Überblick.

Facebook Messenger 3.1

facebook_messenger30

  • Tippe in einer Unterhaltung auf das Profilbild eines Nutzers, um seine/ihre Chronik anzuzeigen oder kostenlos anzurufen.
  • Fehlerbehebungen und verbesserte japanische Übersetzungen.

WordPress 3.8.5

wordpress385

Die WordPress-Entwickler haben diverse Fehler beseitigt, unter anderem bei der Ansicht von Artikeln. Darüberhinaus macht WordPress darauf aufmerksam, dass das nächste große WordPress Update (WordPress 4.0?) iOS 7 als Mindestvoraussetzung benötigt, da mehrere neue iOS 7 Entwicklerschnittstellen implementiert wurden.

Die Simpsons Springfiel 4.6.1

springfield461

Weihnachten ist in Springfield in vollem Gange, und durch einen Schreibfehler ist die Stimmung noch besser als sonst, weil Unmengen an Geschenkkarten verteilt wurden. Wie verhalten sich die Springfielder als neue kaufkräftige Elite? Dieses Update sorgt mit neuen Figuren, die Weihnachtsstimmung bringen und verkaufen, passenden Gebäuden und einer Reihe von Quests, die die Bedeutung von Weihnachten erkunden, festlichen Spaß für ein ganzes Jahr – oder zumindest für den Rest dieses Jahres.

Für kurze Zeit gibt es neue Figuren, Quests und vieles mehr!

  • Geschenke – Tippe Geschenke und Geschenktaschen, die in deiner Stadt zurückgelassen wurden, an und schnapp dir deine Festtagsbeute. Sammle Glücksmünzen und erhalte die Chance auf besondere Preise mit Krustys nichtkonfessionellem Weihnachts-Glücksrad.
  • Neue Figuren – Genieße die nicht wirklich klassische Geschichte von Ebenezer Burns, hilf Mr. Costington, Vorbereitungen für den Weihnachtsansturm zu treffen, sieh, wie Barney den Thron der Schneeräumer erklimmt, indem er sich zum Plow King ernennt, und vieles mehr.
  • Neue Gebäude – Erledige früh dein Weihnachtsshopping im Einkaufszentrum von Springfield, komme deinen weihnachtlichen Pflichten der Bedürftigenhilfe nach, indem du das Obdachlosenheim errichtest, feiere die Festtage mit einem Weihnachtsgelage in der Eierflip-Bar, modernisiere weihnachtliche Traditionen mit ClausCo. und zeige deinen festlichen Geist mit Weihnachtsdekorationen für verschiedene Gebäude in der Stadt.
  • Neues Fahrgeschäft – Das Kleine-Elfen-Karussell ist die neueste Attraktion in Krustyland, so zuckersüß, dass sie garantiert jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubert.
  • Neue Dekorationen – Erhalte so früh wie möglich deine Geschenke mit dem Geschenkedepot und fülle deine Stadt mit einem Sortiment an festlichen Weihnachtsdekorationen.
  • Neue Quests – Wie wird Springfield auf den unerwarteten Geldregen reagieren? Kann man mit Geld wirklich weihnachtliche Gefühle kaufen, oder haben die Feiertage eine tiefere Bedeutung? Spiele noch heute und finde es heraus!

Google Drive 2.2.0

google_Drive20 google_drive220

  • Elemente in Drive sortieren
  • Suchen und Ersetzen in Dokumenten
  • Verbesserte Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit

Bowers & Wilkins Controll 1.6.0

bowers160

  • Bowers & Wilkins Control unterstützt jetzt:
  • Firmware-Updates eines Produktes – Es ist jetzt möglich, mithilfe der Bowers & Wilkins Control ein Update der Geräte-Firmware des Zeppelin Air mit Lightning Connector, des Z2, des A5 oder des A7 durchzuführen.
  • Push-Nachrichten – Sie können sich Nachrichten senden lassen, die Sie informieren, sobald Firmware-Updates für Ihr Wireless-Musiksystem von Bowers & Wilkins zur Verfügung stehen.
  • Support für iOS 7.
  • Fehlerbereinigung und Verbesserungen der Benutzerschnittstelle.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobiles Hotelmanagement mit protel for iPad

Pressemitteilung protel hotelsoftware veröffentlicht mobile Hotelsoftware protel for iPad 2.0 Die neue Version 2.0 von protel for iPad ist ab sofort im Apple App Store erhältlich. Für d...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D-Drucker druckt Pizza aus

39.677.056

Wir begeben uns eigentlich nicht sehr oft in andere technische Lager, um über Neuerungen aus diesen Bereichen der Technik zu berichten. Dennoch haben wir heute von einem 3D-Drucker erfahren, der sich mit dem Thema “Foodprint” auseinandersetzt. Genauer gesagt, hat sich ein Start-Up-Unternehmen damit beschäftigt, eine Pizza mithilfe eines 3D-Druckers zu fertigen. Nun ist es der Firma erstmals gelungen einen Prototypen zu entwickeln, der es möglich macht eine Pizza zu drucken (siehe oben). Im Moment ist noch nicht klar wie diese geschmeckt hat, dennoch ist es der erste Schritt zur Industrialisierung von Essen über einen 3D-Drucker.

Es wäre deutlich mehr möglich
Laut den Herstellern soll dies aber erst der Anfang sein und man könnte in Zukunft damit rechnen, dass auch andere Lebensmittel direkt aus dem 3D-Drucker kommen. Anhand dieser Technologie wäre eine enorme Zeitersparnis möglich. Man müsste sich nur einmal vorstellen nach Hause zu kommen und nur auf einen Knopf drücken zu müssen, um eine fertige und frische Pizza genießen zu können. Über die verwendeten Materialien und über den genauen Prozess wollten die Hersteller aber noch nicht sprechen. Wir können also gespannt sein.

Was haltet ihr von dieser Technologie?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Radio: Apple heuert neuen Manager an

Apple ist bemüht, iTunes Radio möglichst schnell zu einer guten Erlösquelle zu machen. Darum gibt es Zuwachs.

In Cupertino wurde ein weiterer Manager für den Bereich Werbung/Vermarktung eingestellt. Michael Pallad war bereits bei einem Radio-Network beschäftigt. Dort hat er sich im Bereich Werbung profiliert. Vermutlich soll sich Pallad nun darum kümmern, vor allem in den Ländern Werbepartner aufzutreiben, in denen iTunes Radio im Laufe des nächsten Jahres starten soll. Dazu gehört wohl auch Deutschland Wie 9to5Mac berichtet, gibt es zwar noch kein offizielles Statement von Apple zu Pallads Verpflichtung, aber auf der LinkedIn-Seite des Managers bestätigt dieser schon selbst, dass er den Arbeitsplatz nun bei Apple hat und nicht mehr bei Cumulus Media hat.

michael pallad

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bekommt Patent für gebogene Touchscreens

Apple-Hauptquartier in Cupertino
Apple hat vom US Patent and Trademark Office (USPTO) ein Patent für gebogene Touchscreens zugesprochen bekommen. Das Patent erklärt, wie man nicht-ebene, berührungssensitive Bildschirme herstellen muss, damit die Empfindlichkeit an allen Stellen gleich ist. Das Patent wurde im November 2010 beantragt und jetzt genehmigt und veröffentlicht. Es beschreibt, dass gebogene Touchscreens eine Reihe von Problemen mit sich führen. So müsse man wichtige Komponenten sehr dünn konzipieren, was in einem hohem (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google bringt Nexus 7 (2013) in weiss

Nexus 7 2013 weiss

Google bringt frischen Wind in sein Hardware Sortiment.

Das Sony Xperia Z Ultra und das LG G Pad 8.3 als Google Play Editionen, sowie das Nexus 7 (2013er Edition) in weiss.

Wen das schwarz des Nexus 7 bisher abgehalten hat bekommt nun mit dem weissen Modell eine zusätzliche Variante.

Abgesehen vom weissen Backcover und den hellen Rändern unterscheidet sich das weisse Modell nicht vom bisher angebotenen Nexus 7 Tablet:

Technical specifications

Screen 7.02″ 1920×1200 HD display (323 ppi) 1080p HD IPS
Scratch-resistant Corning® glass
Camera 1.2MP front facing, fixed focus 5MP rear facing, auto focus
Size 114 x 200 x 8.65 mm
OS Android 4.3
Wireless Dual-band Wi-Fi (2.4GHz/5GHz) 802.11 a/b/g/n Bluetooth 4.0 NFC (Android Beam)
Weight 0.64 lbs (290 g)
Audio Output Dual stereo speakers Surround sound, powered by Fraunhofer¹
3.5mm audio connector
Memory 32 GB internal storage (actual formatted capacity will be less)
2 GB RAM
Ports Micro USB SlimPort™ enabled
Battery 3,950 mAH (Up to 9 hours of active use)
Wireless Charging built-in (Qi compatible)
CPU Quad-core Qualcomm Snapdragon™ S4 Pro, 1.5GHz
GPU Adreno 320, 400MHz
Sensors Accelerometer GPS Compass Ambient light Gyroscope
Noch ist das Nexus 7 in weiss nur im US Play Store erhältlich und kostet dort 269$ in der 32Gb WiFi Variante. Ich denk aber das es wohl bald auch den Weg zu uns finden wird.
Was haltet ihr vom weissen Google Tablet ?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gimbal: Qualcomms Antwort auf Apples iBeacons

Apples iBeacons werden von ersten Händlern bereits eingesetzt, Konkurrenz ist aber bereits unterwegs: Qualcomm, Hersteller von Mobilfunkchips, stellt nun auch Bluetooth-LE-Beacons her und hat ein SDK für interessierte Händler veröffentlicht.Gimbal-Beacons sind abhängig von der Menge schon ab fünf US-Dollar erhältlich, mit dem Gimbal-SDK werden passende Apps entwickelt, die den Nutzer dann mit Hilfe der Beacons auch innerhalb von Gebäuden orten können. Geschäfte können dann je nach Aufenthaltsort des Kunden im Laden relevante Informationen einblenden. Das funktioniert allerdings nur, wenn … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xmas-Verlosung (10): iPad mini & 50 Promocodes gewinnen

Noch bis zum 24. Dezember läuft unser traditionelles großes Weihnachts-Gewinnspiel mit wertvollen Preisen – heute Tag 10!

UPDATE: Gewinnrunde 10 ist beendet, bitte nicht mehr teilnehmen. Die Gewinner der 50 Promocodes werden direkt per Mail benachrichtigt. Die 11. Runde startet im Laufe des heutigen Mittwochs bei iTopnews.

Der Hauptpreis:

iTopnews und die MeteoGroup, die u.a. WeatherPro und WeatherPro für iPad im Store anbietet, verlosen am 24.12. ein nagelneues Retina iPad mini mit 32 GB1 WiFi/Cellular.

Die Tagespreise:

Jeden Tag bis einschließlich 23. Dezember gibt es Extra-Preise zu gewinnen, die es in sich haben: von Promocodes über Gadgets bis zu vielen weiteren Überraschungen. Heute verlosen wir als Tagespreis 50 Promocodes: WakeMeApp Ad Free steht regulär für 99 Cent im Store. Damit könnt Ihr Eure Freunde mit Weck-Sounds versorgen – oder Euch von Ihren Sounds wecken lassen…  

Weihnachtsgewinnspiel

Mitmachen ist ganz einfach:

Keine komplizierten Teilnahmebedingungen, klare Spielregeln.

Um das Retina iPad mini am 24. Dezember zu gewinnen, könnt Ihr täglich an der neuen Runde teilnehmen.

Ihr spielt einfach in jeder Runde per Mail mit und landet – die richtige Lösung auf unsere tägliche Preisfrage vorausgesetzt – im Lostopf für die Ziehung des Hauptpreises.

Gewinnchancen vergrößern, so geht’s:

Eure Gewinnchancen könnt Ihr täglich vergrößern – indem Ihr neben der Mail-Teilnahme die News zum täglichen Weihnachts-Gewinnspiel auf Facebook, Twitter und Google+ teilt.

Netzwerke Icons klein

Bekanntgabe der Gewinner:

Die Tagespreise werden täglich ausgelost. Der Gewinner oder die Gewinnerin des Retina iPad mini wird aus allen richtigen Einsendungen und den Mails mit den geteilten News am 24. Dezember gezogen – und Heiligabend verkündet.

Ihr habt noch Fragen?

Schreibt uns eine Mail an info@iTopnews.de – wir beantworten Eure Fragen sehr gern.

WakeMeApp Ad Free

Der Tagespreis:

Heute, Dienstag (10.12.),  verlosen wir bis 23.59 Uhr (Einsendeschluss) gleich 50 Promocodes für diese Wecker-App:

WakeMeApp Ad Free WakeMeApp Ad Free
(6)
0,99 € (iPhone, 3.8 MB)

Die heutige Gewinnfrage für den Tagespreis  und die 10. Qualifikation für den Hauptpreis iPad Retina mini:

Wie heißt Apples aktuelles Betriebssystem für iPhone, iPod und iPad?

a)  Mac iOS 
b)  iOS OS X
c)  iOS 7

Euer Weg in den Lostopf:

Sendet den richtigen Lösungs-Buchstaben (a, b oder c) bis heute, Dienstag (10.12.) 23.59 Uhr, als Betreff per Mail an

gewinne@iTopnews.de

und vergrößert Eure Gewinnchancen:

- teilt diese News bei Facebook, Twitter und/oder Google+

- sendet uns jeweils eine Extra-Beweis-Mail für jedes Netzwerk an

gewinne@iTopnews.de

Maximal schickt Ihr also täglich vier Mails ab.

Wie immer gilt:

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels. 

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri arbeitet unter iOS 7 deutlich zuverlässiger

Siri wurde 2011 als persönlicher Assistent zusammen mit dem iPhone 4S und iOS 5 eingeführt. Seitdem hat Apple intensiv am System gearbeitet und Siri neue Funktionen spendiert. Erst vor wenigen Tagen zeigte ein Video mit “50 Fragen an Siri” das Leistungsspektrum des persönlichen Assistenten. Dieser ist mittlerweile nicht nur auf dem iPhone 4S verfügbar, sondern auf allen aktuellen iOS-Gerätegenerationen.

siri_msunter1

Analyst Gene Munster von Piper Jaffray, der sich bereits im vergangenen Jahr mit der Siri Genauigkeit und Zuverlässigkeit beschäftigt hat, hat sich erneut mit Siri und der Materie beschäftigt. Im Vergleich zu iOS 6 konnte sich Siri unter iOS 7 deutlich besser arbeiten.

siri_msunter2

Im Vergleich zwischen iOS 6 und iOS 7 konnte sich Siri insbesondere bei schwierigen Bedingungen, sprich unter Umgebungen mit hohen Nebengeräuschen, stark verbessern. Waren es im August in dieser Disziplin nur 83 Prozent Genauigkeit waren es unter iOS 7 im Dezember 2013 schon 94 Prozent.

Die Verbesserungen kommen zeitgleich mit der Tatsache, dass sich die mit Siri angebotenen Services unabhängiger von Google werden. Stattdessen werden Wikipedia und Bing stärker eingebunden. Aktuell basieren nur 4 Prozent aller Siri Antworten auf Google. Im August 2013 waren es 17 Prozent und im Dezember 2012 waren es sogar 27 Prozent.

siri_msunter3

Darüberhinaus verglich Gene Munster Siri mit Google Now. Während Google in Disziplinen wie kommerzielle Angebote, örtliche Dienste, und Navigation führt, schafft es Siri deutlich besser das mobile Betriebssystem und somit das Gerät zu bedienen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger und Google Drive mit Updates!

Neben den Simpsons haben sich in den letzten Minuten noch weitere frische Aktualisierungen bekannter Apps im Store eingefunden.

Facebook Messenger wurde in Version 3.1 veröffentlicht. Neben den üblichen Fehlerbehebungen bietet das Profilbild eine neue Option. Klickt Ihr auf das Foto, wird die Chronik des jeweiligen Users angezeigt – und er kann angerufen werden, leider noch nicht in allen Ländern (danke, Julian).

Facebook Messenger Redesign

Google Drive ist in Version 2.2.0 erschienen. Ihr könnt nun in Dokumenten suchen und Passagen ersetzen. Einzelne Elemente lassen sich sortieren. Die Entwickler versprechen, dass sie auch beim Tempo der App Hand angelegt haben.

Temple Run 2 hat – wie die Simpsons – auch ein Weihnachts-Update erhalten. Der Nikolaus kann freigeschaltet werden – und außerdem findet Ihr weihnachtliche Objekte und mysteriöse Xmas-Masken auf der Laufstrecke. 

Facebook Messenger Facebook Messenger
(22235)
Gratis (iPhone, 27 MB)
Google Drive Google Drive
(623)
Gratis (uni, 40 MB)
Temple Run 2 Temple Run 2
(14658)
Gratis (uni, 50 MB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG G Pad 8.3 Google Play Edition veröffentlicht

LG G Pad 8_3 Google Play Edition

Google bringt neue Geräte in seinen Play Store.

Nach dem Sony Xperia Z Ultra Google Play Edition kommt nun das LG G Pad 8.3 in der Google Play Edition in den Verkauf.

Das G Pad von LG ist ein 8.3 Zoll grosses Tablet mit Full HD Bildschirm und Quadcore Prozessor. Es bringt wie alle Google Play Editionen die jeweils neueste Android Version mit und wird direkt von Google mit Updates versorgt:

Technical specifications

Screen 8.3″ Full HD Display 1920 x 1200, at 273 PPI
CPU Qualcomm® Snapdragon™ 600 Quad Core, 1.7 GHz
Size 216.8 x 126.5 x 8.3 mm
Weight 338g
Camera 5MP rear 1.3MP front
Memory 16 GB internal storage (actual formatted capacity will be less)
microSD (up to 64 GB)
2 GB RAM
Connectivity Micro USB
3.5mm headphone jack
Wireless 802.11 a/b/g/n (2.4 & 5 GHz) NFC (Android Beam) Bluetooth 4.0
Battery 4,600 mAh Lithium polymer
OS Android™ 4.4 (KitKat®)
Sensors Accelerometer Compass Ambient light Gyroscope Proximity
Das LG G Pad 8.3 Google Play Edition ist bisher nur im US Play Store von Google erhältlich und kostet 349$.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Simpsons mit Weihnachts-Update – das ist neu

Wie vor jedem großen Feiertag kommt auch diesmal ein neues Update für die App Die Simpsons: Springfield.

Kurz vor Weihnachten bekommt das Game wieder eltiche Neuerungen. Ganz Springfield ist nun schneebedeckt und Ihr müsst tonnenweise Weihnachts-Quests erfüllen. Außerdem lohnt es sich, öfters als sonst in der App vorbeizuschauen, denn es liegen überall in der Stadt Geschenke herum, die Geschenk-Karten und Geschenk-Taschen bringen. Sammelt Ihr genug davon, erhaltet Ihr Gegenstände, Personen und Gebäude, die es nur bis zum Ende der Aktion am 7. Januar gibt.

simpsons weihnachten update 2013

Natürlich spendieren die Entwickler neue Inhalte, die Ihr im Verlauf der Story freischalten könnt und gegen Geld oder Donuts erwerben dürft. Neu sind beispielsweise der Plow King, Mr. Costington, das Obdachlosenheim und einige mehr. Aber auch in Krustyland findet Ihr neue Attraktionen. Außerdem wird es nun leichter, sich in Springfield zurechtzufinden, da links oben ein Portrait der Einwohner angezeigt wird, das Euch per Tipp zu genau diesen führt.

Die Simpsons™: Springfield
(63746)
Gratis (uni, 38 MB)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die kleinen, großen Beratungshilfen: Grünbeck-Apps starten in dritte Generation

Pressemitteilung Der Installateur ruft bei seinen Arbeiten die benötigte Grünbeck-Produktanleitung ab – und erklärt anschließend Kunden mit einem Infofilm, wie der Weichwasse...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony Xperia Z Ultra Google Play Edition veröffentlicht

Sony Xperia Z Ultra Google Play Edition

Ich arbeite meistens mit einem Samsung Galaxy S4 in der Google Play Edition.

Das Besondere an Geräten mit der Google Play Edition ist, dass diese immer das neueste Android direkt von Google bekommen. Ohne Hersteller Oberfläche wie Touch Wizz von Samsung oder HTC Sense.

Neu gibt es eine Version des Sony Xperia Z Ultra in einer Google Play Edition.

Das Riesending misst 6.4″ und kommt mit einem Snapdragon S800 sowie einem FullHD Bildschirm. Feine Technik wasserdicht verpackt und das mit dem “Pure Google” Betriebssystem Android 4.4 KitKat:

Technical specifications

Screen 6.4″ diagonal 1920 x 1080, 342ppi
CPU Qualcomm® Snapdragon™ 800 Quad Core, 2.2 GHz
Size 179 x 92 x 6.5 mm
Weight 212g
Camera 8MP with Exmor RS sensor (main) 2MP (front)
Network Unlocked GSM/UMTS/HSPA+/LTE GSM/EDGE/GPRS (850, 900, 1800, 1900 MHz) 3G (850, 900, 1700, 1900, 2100 MHz) 4G LTE (700, 850, 900, 1700, 1900, 2100, 2600 MHz)
Memory 16 GB internal storage (actual formatted capacity will be less)
External microSD/XC card slot
2 GB RAM
Connectivity Micro USB 3.5mm headphone jack
Wireless 802.11 a/b/g/n/ac (2.4 & 5 GHz) NFC (Android Beam) Bluetooth
Battery 3,000 mAh Lithium polymer
OS Android™ 4.4 (KitKat®)
Sensors Accelerometer Compass Ambient light Gyroscope Proximity

Das Xperia Z Ultra Google Play Edition gibt es leider bisher nur im US Google Play Store. Es kostet 649$ und ist wie alle Smartphones von Google SIMFREE und läuft mit allen Providern.

Ein stolzer Preis für ein bisschen Android Freiheit und schnelle Upates. Trotzdem das bisher erste Phablet mit Android 4.4.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp 2.11.6: Bugfix-Update für beliebten Messenger erschienen

Knapp eine Woche nachdem das WhatsApp-Overhaul (2.11.5) für iOS 7 veröffentlicht wurde, kommt ein Bugfix-Update nachgeschoben, welches einige “Kinderkrankheiten” in dem an iOS 7 angepassten Messenger beheben soll. In dem App Store Changelog geben sich die Entwickler mit “Bugfixes” recht wortkarg, daher können wir keine genauen Informationen dazu bereitstellen. Lange hat es gedauert, bis der plattformunabhängige WhatsApp Messenger endlich auch für das neue Apple-Betriebssystem angepasst wurde, immerhin steht iOS 7 schon mehrere Monate zum Download bereit. Wenn ihr euch über die neuen Funktionen in WhatsApp für iOS 7 informieren wollt, empfehlen wir die Lektüre des vorangegangenen Artikels. WhatsApp Messenger (AppStore Link) WhatsApp Messenger
Hersteller: WhatsApp Inc.
Freigabe: 4+2.5
Preis: Gratis Jetzt downloaden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[App] 12 Tage 12 Geschenke: iTunes Geschenkaktion

Wie in jedem Jahr gibt es auch diesmal die iTunes- bzw. Apple-Geschenkaktion unter dem Motto “12 Tage – 12 Geschenke”, bei der Musik, Apps, Filme, Serien, E-Books oder eines der weiteren iTunes-Produkte für genau 24 Stunden an einem der Aktionstage angeboten werden. Apple hat die entsprechende Applikation heute aktualisiert.

Die beliebte Geschenkaktion ist kostenlos im App Store verfügbar, richtig Sinn macht sie jedoch nur vom 26. Dezember bis zum 6. Januar. Kurz nach Weihnachten beginnt die App damit, an jedem Aktionstag Push-Nachrichten zu versenden, sodass jeder, der die App installiert hat, von den Geschenken profitieren kann.

Interessant ist in diesem Jahr, dass die 12 Tage 12 Geschenke App ein installiertes iOS 7 voraussetzt.

[app777716569]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Just Mobile Gum++ und AluCable Mini: Platzsparendes Aufladen mit Weihnachtsrabatt

Wer noch auf der Suche nach einem hochwertigen Geschenk für die Lieben ist, sollte sich den Just Mobile Gum++ ansehen.

Gum++ 1 Gum++ 2 Gum++ 3 AluCable Mini

Wir haben euch ja schon in der Vergangenheit immer wieder von den sehr hochwertig verarbeiteten und hübsch designten Produkten aus dem Hause Just Mobile berichtet. Nun gibt es vom deutschen Unternehmen mit Sitz in Berlin wieder Neuigkeiten zu vermelden, namentlich den mobilen Akku Gum++, sowie ein dazu passendes, platzsparendes Mini Lightning-Kabel für unterwegs. Unser Kontakt bei Just Mobile war so nett und hat uns die beiden Zubehörprodukte für einen Test zur Verfügung gestellt.

Natürlich bedarf es beim Test eines Akkus erst einmal einiger Vorlaufzeit, die wir uns auch genommen haben, um den Gum++ auf Herz und Nieren zu prüfen. Das neueste Modell der bekannten „Gum“-Reihe ist, genau wie sein Vorgänger Gum+, etwas kleiner als eine gewöhnliche Zigarettenschachtel, und kann derzeit zu Preisen zwischen 75 und 79 Euro bei Amazon in den Farben schwarz (Amazon-Link), weiß (Amazon-Link) und silber (Amazon-Link) erstanden werden. Auf der Website von Just Mobile kostet der Akku 79,95 Euro, auf die noch weitere 5,90 Euro für den DHL-Versand hinzu kommen.

Bei der Verpackung des neuesten Gum-Modells konzentriert sich Just Mobile wieder auf Altbewährtes: Ein mattschwarzer Karton hält neben dem Akku, der uns in der weißen Variante vorliegt, auch noch eine Bedienungsanleitung, einen Aufkleber und ein etwa 13 cm langes USB-auf-Micro-USB-Kabel zum Aufladen des Akkus bereit. Leider hat man bei diesem neuen Modell darauf verzichtet, ein kleines Lightning-Kabel oder einen Micro-USB-auf Lightning-Adapter zum Aufladen der iDevices beizulegen. Ebenfalls nicht mehr mitgeliefert wird der von mir als sehr praktisch empfundene kleine Mikrofaser-Zugbeutel zum Verstauen des Akkus samt Ladekabel. Wirklich schade, denn gerade diese beiden kleinen Zugaben könnten den Gum++ noch zusätzlich aufwerten.

ABS-Kunststoff statt Aluminium

Ebenfalls neu ist das verwendete Material des Gum++: War es vorher eine aus eloxiertem Aluminium gefertigte Schale, kommt nun ein schlagstabiler ABS-Kunststoff zum Einsatz, der mit seiner Rippenoptik und dem angedeuteten Eckenschutz ein wenig an einen modernen Hartschalenkoffer im Miniaturformat erinnert. Auch wenn dieses Kunststoff-Material absolut passgenau und hochwertig verarbeitet wurde, gefiel mir die dezente Kühle des Aluminiums in der Vorgängerversion noch etwas besser.

Im 7,8 x 5,8 x 2,4 cm großen und nur 131 g schweren Gum++ sind wie gehabt fünf kleine grüne LEDs dafür zuständig, auf Knopfdruck die aktuelle Ladekapazität des Akkus anzuzeigen. Die Gesamtkapazität des Geräts beträgt satte 6.000 mAh, die dank eines Hochleistungs-USB-Ausgangs mit 2,5 A den Ladevorgang auf ein Minimum reduzieren. Geladen selbst wird der Gum++ über das beiliegende Micro-USB-auf-USB-Kabel, das an eine Seite des Akkus eingestöpselt wird, und dann nur noch mit einem USB-Port am Mac/PC oder einem Lade-Adapter, beispielsweise für das iPad, verbunden werden muss. Ein kompletter Ladevorgang des Gum++ dauerte bei mir im Zusammenhang mit einem Netzstecker des iPad 4 etwa 3,5 Stunden.

Da leider kein Lightning-Kabel im Lieferumfang eingeschlossen ist, muss der Nutzer auf seinen eigenen Vorrat zurückgreifen, oder bei Just Mobile ein entsprechendes Zubehör-Kabel mitbestellen. In meinem Fall ist das das vom Hersteller betitelte AluCable Mini, ein nur ca. 10 cm langes, aus schwarzem Kunststoff und silberfarbenen Aluminium gefertigtes USB-auf-Lightning-Kabel, das bei Amazon derzeit für 22,89 Euro (Amazon-Link) und auf der Website von Just Mobile für 19,95 Euro plus Versand erstanden werden kann. Gerade für unterwegs und auf Reisen ist dieses kleine und platzsparende Kabel bestens zum Aufladen und synchronisieren geeignet. Auch zur Nutzung im Auto bietet sich ein so kurzes Ladekabel an, möchte man keine meterlangen Strippen an der Mittelkonsole herumfliegen haben. Just Mobile hat beim AluCable Mini mit Apple kooperiert und so die Auszeichnung „Made for iPhone/iPod/iPad“ bekommen, die eine reibungslose Nutzung mit Apple-Geräten garantiert.

Das kleine AluCable Mini verrichtet so auch in Verbindung mit dem Gum++ hervorragend seine Dienste – allerdings sollte man sich bewusst sein, dass der leicht verbreiterte Lightning-Connector nicht mit eng anliegenden Hüllen wie dem Ledercase von Apple für das iPhone 5/5s kompatibel ist.  Der breite Ladestecker verhindert ein Einstecken der Lightning-Buchse ans iPhone, so dass die Hülle vorab entfernt werden muss.

Leistungsfähige Combo: Gum++ und AluCable Mini

Sieht man von diesem kleinen Negativaspekt einmal ab, erweist sich der Gum++ samt AluCable Mini als unschlagbares Duo, wenn es um das schnelle Aufladen von iPhone und Co. geht. Ich habe der Combo mehrere Ladezyklen unterzogen und bin insgesamt auf etwa 2,5 Ladungen meines iPhone 5s gekommen. Eine komplette Ladung von 0% auf 100% ist mit dem Gum++ binnen zwei Stunden möglich, was etwa dem Aufladen des Smartphones an der Steckdose entspricht. Zusammengerechnet spendete der Akku meinem iPhone 5s mit einer vollen Ladung etwa 240-260% Strom bei den ersten Ladezyklen des Gum++. Im Laufe der Zeit kann man davon ausgehen, dass der Akku langsam seine volle Kraft entfaltet und dann noch ein paar Prozente zusätzlich möglich sind. Auch andere Devices, wie etwa mein iPad 4 oder Smartphones mit Micro-USB-Eingang, sowie Spielekonsolen oder Navi-Geräte, lassen sich mit dem bis zu 2,5 A-Ausgang problemlos laden.

Sicherlich gibt es am Markt bedeutend günstigere Lösungen zum mobilen Aufladen der iDevice-Akkus, allerdings bieten auch nur wenige Hersteller eine solch gute Produktqualität in Verbindung mit hoher Ladekapazität und schnellen Ladezyklen. Wenn man schon einmal unterwegs war und auf die Schnelle ein paar Prozente mehr im iPhone- oder iPad-Akku benötigt, kann sich dieser Hochleistungs-Akku schon nach kurzer Zeit bezahlt machen. Leugnen lässt sich jedoch nicht, dass wohl auch Just Mobile versucht, eine Gewinnmaximierung anzustreben, indem auf Zusatzzubehör im Lieferumfang und Aluminium-Material verzichtet wird – wirklich schade, denn vor allem der kleine Beutel und/oder ein Lightning-Adapter fehlen doch sehr.

Immerhin können unsere Leser, die schon länger mit einem Just Mobile-Produkt geliebäugelt haben, nun zuschlagen: Uns wurde ein 20%-Rabattcode zur Verfügung gestellt, mit dem ihr noch bis zum 31.12. dieses Jahres im Just Mobile-Webshop einkaufen könnt. Gebt dazu einfach appgefahren-2013 im Gutscheinfeld während des Bestellvorgangs ein.

Der Artikel Just Mobile Gum++ und AluCable Mini: Platzsparendes Aufladen mit Weihnachtsrabatt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beliebteste Arbeitgeber: Apple rutscht auf 35. Platz zurück

Einen Job bei Apple? Für viele ein Traum, doch was sagen eigentlich die Mitarbeiter? Wie schneidet der IT-Gigant im Vergleich zu anderen Arbeitgebern ab? Antworten auf diese spannenden Fragen lässt sich dem alljährlichen Ranking von „Glassdoor“ über die „Best Places to Work“ entnehmen. Hier büßte Apple einen Platz ein und landet diesmal auf dem 35. [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri-Trefferquote unter iOS 7 auf iPhone und iPad weiter gestiegen

Siri Sprach-Assistent
Apple versprach, Siri auf iPhone und iPad stetig verbessern zu wollen. Anscheinend kann der Hersteller Wort halten, denn der Analyst Gene Munster fand heraus, dass sich die Quote korrekt beantworteter Fragen leicht verbessert – insgesamt liegt sie bei knapp 80%. In regelmäßigen Abständen stellt der Analyst Gene Munster von Piper Jaffray zusammen (engl.), wie gut Siri in verschiedenen Anwendungsgebieten und Umgebungssituationen die Anfragen zu beantworten weiß. Hierin stellt er fest, (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Tweetly für Twitter [VIDEO]

Tweetly, eine gelungene Twitter-App für Einsteiger, ist daher zum heutigen Nulltarif unsere App des Tages.

Die iPhone-App ist zum Start kostenlos. Nur für kurze Zeit könnt Ihr gratis zuschlagen. Bald bezahlt Ihr 89 Cent. Hauptsächlich ist Tweetly an neue Twitter-User gerichtet, die mit der Standard-App aufgrund der zahlreichen Funktionen weniger anzufangen wissen. Auf der Tweetly-Startseite findet Ihr gleich die Verknüpfungen zu den wichtigsten Funktionen: Feed, Erwähnungen, Suche und Profile.  

Tweetly Screen1

Tweetly Screen2

Im Feed gibt es die Auflistung aller Tweets der Leute, denen Ihr folgt. Durch Wischen könnt Ihr diese auch retweeten, darauf antworten oder sie zu Euren Favoriten hinzufügen. Auch einen eigenen Foto-Editor bringt die App mit. Dieser erlaubt das Anwenden von Filtern, das Drehen von Bilder, das Einfügen von Texten und mehr. Die Suche kann sowohl nach Personen als auch nach Tweets erfolgen. Fazit: Tweetly verzichtet auf Schnickschnack, präsentiert das Wesentliche sehr gut aufbereitet – und die App lässt sich einfach bedienen. Schaut’s Euch zum Nulltarif einfach mal an. (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, englisch)

Tweetly Tweetly
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 13 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Weihnachten bei Temple Run und Rabatte aus dem Store

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

Facebook Messenger Update.

Facebooks Ableger für den Messenger wurde heute mit der Möglichkeit bereichert, auf das Profilbild zu tippen, um die Chronik anzuzeigen oder kostenlos anzurufen.

Facebook Messenger
Preis: Kostenlos

Family Guy für iOS.

Im kommenden Jahr wird das offizielle Spiel zu “Family Guy” für iOS erscheinen. Das teilten die Macher heute mit. Es wird ein Freemium-Spiel sein und sich über In-App-Käufe finanzieren. Details sucht man zur Zeit vergeblich.

Weihnachtsupdate für Temple Run 2.

Temple Run 2 macht sich schick für die Festtage. Nun könnt ihr nicht nur mit Santa rennen, sondern auch noch eine Wasserrutsche runter rutschen. Die App steht kostenlos zum Download bereit.

Temple Run 2
Preis: Kostenlos

Neues Intro-Video zu Cut the Rope 2.

Cut the Rope: Holiday Gift zurück.

Wie jedes Jahr bringt ZeptoLab die Weihnachtsedition von Cut the Rope zurück in den App Store. Das Spiel gibt es gratis im App Store und versüß euch die Weihnachtszeit.

Cut the Rope: Holiday Gift
Preis: Kostenlos

iOS Reduzierungen

Musik: Die Entwickler von “VIATube” (Universal), dem schicken offline Player für Youtube, bietet heute ihre App unentgeldlich an. Somit spart ihr: €2.69

VIATube - Youtube Edition
Preis: Kostenlos

Lifestyle: “Day One (Journal / Diary)” (Universal) ist im Preis gesenkt: Heute nur €3.59 statt €4.49. Damit könnt ihr im eleganten Design jeden Tag eures Lebens festhalten und das Tagebuch mit schönen Fotos bereichern.

Day One – Tagebuch
Preis: 3,59 €

Nützliches: Sehenswert und kostenfrei: Der selbst ernannte schnellste und einfachste Wifi LAN Scanner der Welt: “LAN Scan – Network Device…” (iPhone). Ersparnis: €3.59.

Healthcare & Fitness: Keine Kosten entstehen beim Kauf von “Runtastic Road Bike PRO GPS…” (iPhone), dem Fahrrad Computer der Superlative. Vorheriger Preis: €4.49.

Reisen: Dank der Reduzierung von “Amsterdam Offline Map” (Universal) zahlt ihr nur heute nichts, statt €2.69 – perfekt für den Urlaub.

Produktivität: Heute kostenlos zum Mitnehmen: “Whiteboard Pro” (Universal), für die zuvor €0.89 hingelegt werden mussten.

Whiteboard Pro
Preis: Kostenlos

Spiele: In “Mimpi” (Universal) sucht ein Hund in mehreren Welten sein Herrchen, muss dabei Aufgaben erfüllen und Hürden überwinden. Die App ist für kurze Zeit geschenkt! Vorher: €2.69.

Mimpi
Preis: Kostenlos

Produktivität: Ebenfalls kostenlos zum Mitnehmen: “Highlight by Cohdoo” (Universal), für die zuvor €3.59 hingelegt werden mussten. Damit könnt ihr Ton-Aufnahmen im Nachhinein umfangreich bearbeiten.

Highlight by Cohdoo
Preis: Kostenlos

Spiele: “Boson X” (Universal) – vorher €1.79 – kostet aktuell €0.89 und war bereits gestern im AppSalat. Ihr springt darin von Plattform zu Plattform, während euch die Umwelt immer schneller entgegenkommt (vgl. Boost 2)

Boson X
Preis: 0,89 €

… Und die Mac Rabatte

“Habet Ushma Plus” gibts zum Sparpreis von €21.99. Zuvor verlangten die Entwickler €26.99.

Habet Ushma Plus
Preis: 21,99 €

“Briefly” ist im Preis gesenkt: Heute nur €1.79 statt €6.99.

Briefly
Preis: 1,79 €

“TuneSkip” heute komplett kostenfrei! Vorher: €2.69.

TuneSkip
Preis: Kostenlos

Die Entwickler der App “Audiozue for iTunes,…” reduzieren ihre Anwendung ebenfalls von €4.49 auf €0.89.

Guter Deal: “Tyme” schlägt mit €4.49 zu Buche. Zuvor waren es €5.49.

Tyme
Preis: 4,99 €

Guter Deal: “Handy Calculator” schlägt mit €1.79 zu Buche. Zuvor waren es €4.49.

Handy Calculator
Preis: 1,79 €

€11.99 kostet “House Design Pro” zur Stunde. Vorher: €14.99.

House Design Pro
Preis: 11,99 €

Ein Griff zu “ZoneBreaker” lohnt, denn sie ist um €2.69 gesenkt und damit kostenlos.

ZoneBreaker
Preis: Kostenlos

“X-Wiper” ist im Preis gesenkt: Heute nur €8.99 statt €13.99.

X-Wiper
Preis: 8,99 €

Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “iSmartClock”. Sie verlangt €0.89 statt der vergangenen €2.69.

iSmartClock
Preis: 0,89 €

Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “Jumsoft Clipart”. Sie verlangt €1.79 statt der vergangenen €17.99.

Jumsoft Clipart
Preis: 1,79 €

“Plane Finder – 3D” mit Rabatt: €2.69 früher. Heute: €0.89.

Plane Finder - 3D
Preis: 0,89 €

Null Euro kostet “Carriage Solitaire” heute. Aber nicht mehr lange, bald erhöht sich der Preis wieder auf €0.89.

Carriage Solitaire
Preis: Kostenlos

“klipps” ist heute auch im Angebot. Ihr spart immerhin €1.79.

klipps
Preis: Kostenlos

Guter Deal: “CalenMob” schlägt mit €0.89 zu Buche. Zuvor waren es €5.99.

CalenMob
Preis: 0,89 €

“Paster – Clipboard…” gibts zum Sparpreis von €3.59. Zuvor verlangten die Entwickler €4.49.

Null Euro kostet “Ready To Go Spoken English” heute. Aber nicht mehr lange, bald erhöht sich der Preis wieder auf €0.89.

Ready To Go Spoken English
Preis: Kostenlos

Auch die Mac App “Busboy” erfreut sich einer Reduzierung von €30.99 auf €18.99.

Busboy
Preis: 18,99 €

“PDF Converter Super” gibts zum Sparpreis von €13.99. Zuvor verlangten die Entwickler €15.99.

PDF Converter Super
Preis: 13,99 €

Ohne Geld geht der es bei der Anwendung “Ufish IN” – Zuvor: €2.69.

Ufish IN
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: iPad Air oder iPad mini mit Retina Display?

Welches Gerät bevorzugt ihr? Mitte Oktober hat Apple das neue iPad Air zusammen mit dem iPad mini mit Retina Display vorgestellt. Am 01. November schaffte es das iPad Air in die Verkaufsregale, wenige Tage später folgte das Retina Display.

ipad_mini2

Für viele Anwender stellt sich die Frage, zu welchen Gerät sie greifen. Während im vergangenen Jahr der Unterschied zwischen iPad 4 und iPad mini (1. Generation) in unseren Augen noch recht groß war (u.a. hat Apple unterschiedliche Prozessoren eingesetzt) ist der Abstand in diesem Jahr deutlich kleiner und die Entscheidung deutlich aufwendiger geworden.

Beim iPad Air setzt Apple auf ein 9,7“ Retina Display, beim iPad mini (2. Generation) ist es ein 7,9“ Retina Display. Die verbauten Komponenten (CPU, Kameras etc.) sind identisch, lediglich bei der Gesamtgröße und beim Gewicht entscheiden sich beide Geräte. Unsere Eindrücke zum iPad Air haben wir bereits in einem iPad Air Test festgehalten, der Test des Retina iPad mini wird folgen.

Nun die Frage: Welches Gerät bevorzugt ihr? Lieber das iPad Air mit dem größeren Display? Oder lieber das iPad mini mit Retina Display aufgrund seiner Mobilität? (Natürlich ist es auch eine Frage des Geldbeutels.) Wir haben bewusst die Antwortmöglichkeit „Beide“ weggelassen. Es gibt sicherlich Anwender, die beide Geräte ihr eigen nennen. Wenn ihr euch allerdings für ein Gerät entscheiden müsstet, welches ist es dann? iPad Air oder iPad mini mit Retina Display?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt 12 Tage Geschenke

Apple
12 Tage Tage lang eine App, Buch, Song oder Film gratis. Apple liefert ab dem 26. Dezember über die 12 Tage Geschenke -App bis zum 6. Januar jeden Tag ein Geschenk. Mit der App „12 Tage Geschenke“ kannst du vom…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch dieses Jahr wieder: Apple veröffentlicht 12 Tage Geschenke-App

Wie inzwischen schon gewohnt findet auch dieses Jahr wieder die 12 Tage Geschenke-Aktion von Apple statt. Die nötige App dafür wurde heute Morgen veröffentlicht.

Die gut 60 MB große und natürlich kostenlose Applikation kommt dieses Jahr nicht nur mit neuen Geschenken, sondern hat auch ein neues Design im Gepäck.

12 Tage Geschenke

Apples Aktion mit Geschenken aus dem iTunes Store, die Apps, Bücher, Filme, Songs und mehr sein können beginnt wie gewohnt am 26. Dezember und läuft bis zum 6. Januar.

Die 12 Tage-App bietet aktuell noch keine richtige Funktion außer einem Countdown zum ersten Geschenk, doch um die Aktion nicht zu verpassen könnt ihr euch diese gleich einmal herunterladen. Es wird zudem die Option geboten sich via Pushnachrichten über die einzelnen Geschenke informieren zu lassen. Hier geht’s zur App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTV vs. GoogleTV – wer wird schneller sein?

10appletv_remoteandtv

Im nächsten Jahr soll es laut Gerüchteküche nun endlich soweit sein und Apple könnte seinen eigenen Fernseher vorstellen. Doch nun scheint es auch in diesem Bereich eine starke Konkurrenz zu geben, die dem Konzern aus Cupertino wohl zuvor kommen möchte. Gemeint ist damit der Erzrivale Google, der sich sich schon im Bereich der Smartphoens an Apple vorbeigeschlichen hat, um sich die Marktherrschaft zu schnappen. Nun geht aus Medienberichten hervor, dass Google auch an einem TV-Gerät arbeitet, dieses bereits im Jahr 2014 auf den Markt bringen möchte und somit Apple damit wahrscheinlich zuvorkommen wird.

Apple darf Anschluss nicht verlieren
Samsung hat gezeigt, dass man im Bereich der SmartWatches sicherlich nicht auf den Kopf gefallen ist und hat die Galaxy Gear auf den Markt gebracht. Leider war die Verarbeitung und die Idee hinter der SmartWatch noch nicht ausreichend und Apple bekommt in diesem Bereich ein zweite Chance. Ob man im TV-Bereich auch eine zweite Chance bekommt, oder nicht bleibt abzuwarten. Es ist nur klar, dass die Konkurrenz nicht schläft und immer stärker und innovativer wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S – der weltweite Preisvergleich

Vielen Verbrauchern ist gar nicht bewusst dass das iPhone 5S so wie etliche andere Geräte, weltweit nicht den gleichen Kaufpreis hat. Zumal es verschiedene Währungen auf der Welt gibt, ebenso wie verschiedene Steuersätze und andere Abgaben. Ein Weltweiter Preisvergleich zeigt, dass es überall verschiedene Preise des iPhones 5S gibt. Darum ist das iPhone 5S manchmal […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Anleitung zu OS X Server; Update für Airmail

Anleitung zu OS X Server - Ars Technica hat eine kostenlose, englischsprachige Dokumentation veröffentlicht, die Schritt für Schritt in Apples neue Serversoftware OS X Server 3.0 einführt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minions feiern Weihnachten – neues Update jetzt im App Store

Pressemitteilung Gameloft hat heute das fünfte Update zum erfolgreichen Endless-Runner Ich – Einfach Unverbesserlich: Minion Rush (+150 Millionen Downloads) veröffentlicht. Passend zur Jah...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm: Erster 64-Bit-Prozessor für Low-End-Smartphones angekündigt

Als Apple im September das iPhone 5s vorstellte, gelang mit dem A7-Prozessor eine kleine Überraschung. Der A7 ist der erste 64-Bit-Prozessor in einem Smartphone. Doch das wird nicht lange so bleiben. Neben Intel und Samsung hat nun auch Qualcomm einen Prozessor mit 64-Bit-Architektur angekündigt, der in Low-End-Smartphones zum Einsatz kommen.

Qualcomm folgt Apple, Samsung und Intel

Nach der Vorstellung des iPhone 5s mit dem A7-Prozessor kündigte auch Samsung relativ zeitnah an, dass das nächste Galaxy-Modell ebenfalls mit einem Prozessor mit 64-Bit-Technologie kommen wird. Auch Intel kündigte einen derartigen Prozessor an. Und heute zog auch der Chip-Hersteller Qualcomm nach und kündigte einen Prozessor für Low-End-Smartphone an.

Qualcomms neuer Chip heißt Snapdragon 410 und ist für Smartphones unter 150 Dollar bestimmt. Das scheint auf den ersten Blick ein seltsamer Schritt zu sein, dämm schließlich dient die 64-Bit-Struktur der Unterstützung von Features wie RAM über 4 GB.

Allerdings unterstützt der Snapdragon 410 auch ein LTE-Baseband und bessere Grafikleistung als seine Vorgänger und könnte so Low-End-Smartphones dichter an das Mittelfeld heranführen.

Bisher gibt es noch gar keine Ankündigung seitens Google, dass das Betriebssystem Android überhaupt die 64-Bit-Technologie unterstützen wird. Qualcomm wird den Snapdragon 410 in der zweiten Hälfte 2014 auf den Markt bringen.

via GigaOM

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S ohne Vertrag: Apple kann jetzt „sofort“ liefern

Es ist vollbracht. Knapp drei Monate nach dem Verkaufsstart des iPhone 5S und wenige Tage vor Weihnachten verrät ein Blick in den Apple Online Store, dass Apple die Lieferzeit des iPhone 5S optimieren konnte. Das Gerät kann nun „innerhalb von 24 Stunden“ verschickt werden.

iphone5s_silber_gold_grau

Apple hatte das iPhone 5S im September dieses Jahres vorgestellt und wenige Tage später in den Handel gebracht. Das Gerät verfügt über ein 4“ Retina Display mit 1136 x 640 Pixel, Fingerabdrucksensor Touch ID, FaceTime HD Kamera, 8MP iSight Kamera, WiFI, LTE, Bluetooth 4.0 und einiges mehr. Schnell zeigte sich die riesige Nachfrage nach dem Gerät und die Lieferzeit schnellte hoch.

Apple führte das Geräte in weiteren Ländern ein und die Lieferzeit blieb zunächst hoch, bevor sie vor wenigen Wochen zu sinken begann. Mittlerweile lässt Apple pro Tag über 500.000 iPhone 5S produzieren und nun hat es der Hersteller aus Cupertino endlich geschafft eine aus Kundensicht optimale Lieferzeit zu erreichen.

Im Apple Online Store heißt es nun für alle neun Modelle des iPhone 5S ohne Vertrag „Versandfertig: innerhalb von 24 Stunden“. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr euch für ein silbernes, spacegraues oder goldenes iPhone 5S ohne Vertrag entscheidet. Auch macht es keinen Unterschied, ob es ein 16GB, 32GB oder 64GB Modell sein soll. In den Apple Bestellfristen zu Weihnachten heißt es, dass das iPhone 5S bis zum 19. Dezember bestellt werden muss, damit es pünktlich unter dem Baum liegt.

Hier findet ihr das iPhone 5S ohne Vertrag im Apple Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neon Shadow zum halben Preis: Multiplayer-Shooter ohne In-App-Käufe

Wer gerne ein wenig in der Gegend “rumballert”, sollte einen Blick auf das aktuell reduzierte Neon Shadow werfen.

Neon ShadowIm App Store gibt es ja mittlerweile viele Ego-Shooter für iPhone und iPad, viele davon haben auch einen Online-Modus. Hier ist es natürlich besonders schade, wenn In-App-Käufe integriert sind, denn damit können sich zahlende Nutzer einen Vorteil verschaffen. Bei Neon Shadow (App Store-Link) ist das anders: Die Universal-App verzichtet auf eben diese In-App-Käufe und ist aktuell zum ersten mal reduziert. Neon Shadow kostet für kurze Zeit nur 89 Cent statt 1,79 Euro.

Natürlich kann man Neon Shadow aber auch alleine spielen. In dem Spiel haben fiese Roboter die Kontrolle über eine Raumstation übernommen und müssen gestoppt werden, bevor sie den Rest der Galaxie an sich reißen. Das macht man selbstverständlich mit einigen dicken Kanonen, die Grafik ist dabei auf das Wesentliche reduziert, ist aber dennoch hübsch anzusehen.

Erfreulicherweise ist das Spiel sehr aufgeräumt und die Steuerung simpel gehalten. Die Laufrichtung steuert man auf der linken Bildschirmseite, während man auf der rechten den Blickwinkel verändern kann. Es gibt einen Button zum Schießen, der sich auch auf der rechten Seite befindet. Am oberen Bildschirmrand gibt es die üblichen Informationen zu Munition und Gesundheitszustand. Durch einen Pfeil bekommt man stetig signalisiert in welcher Richtung sich das Ziel der Mission befindet.

Richtig spannend wird es dann aber im Multiplayer. Hier bietet Neon Shadow zahlreiche Optionen, denn neben einer Game Center Anbindung kann man auch im eigenen WLAN spielen oder sogar auf einem iPad mit geteiltem Bildschirm. Shooter-Fans kommen bei Neon Shadow daher voll auf ihre Kosten.

Trailer: Neon Shadow

Der Artikel Neon Shadow zum halben Preis: Multiplayer-Shooter ohne In-App-Käufe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPhone

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPhone ab 29.90 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Bei mir hat's funktioniert. Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 50 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Youtube-Nutzer berichtet: Galaxy S4 fängt Feuer, Samsung versucht zu vertuschen

In den vergangenen Monaten und Jahren gingen vor allem iPhones durch die Medien, die Feuer fingen, explodierten oder – aufgrund von billig verarbeiteten Drittanbieter-Netzteilen – gar tödliche Stromschläge abgaben. Dass auch die Konkurrenz vor solchen Problemen nicht gefeit ist, sollte selbstverständlich sein. Jüngst traf es ein Galaxy S4, das beim Laden mit einem originalen Netzteil Feuer gefangen haben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: StarMoney nimmt euch den SEPA-Kram ab, WISO-Steuer-App zum Sonderpreis

starmoneySEPA ist toll. Die behaupten zumindest diejenigen, die die Single Euro Payments Area erdacht haben. Aber sei’s drum. StarMoney für Mac sorgt mit dem neuesten Update dafür, dass wir uns erstmal wieder von komplizierten, unendlichen Zahlenkolonnen verabschieden, und mit den altbekannten deutschen Kontonummern und Bankleitzahlen arbeiten. Ab der neu veröffentlichten Version 1.7.0 übernimmt die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Air – Konzept inkl. Video

iphone6_NWE_martinhajek_4-640x480

Nachdem wir euch schon ein kleines Konzept von iOS 7.2 oder iOS 8 gezeigt haben, möchten wir euch nun auch noch ein Konzept für das eventuell kommende iPhone “Air” zeigen, welches in unseren Augen etwas futuristisch ausgelegt worden ist. Das Video selbst finden wir sehr gut gemacht und es macht richtig Lust auf die nächste Generation des iPhones. Das iPhone selbst ist sehr dünn gehalten, mit einem deutlich größeren Screen ausgestattet worden und verfügt über ein fast randloses Display.

Bei der Kopfleiste hat man sich sehr stark beim HTC One bedient und das gefällt uns nicht gerade gut. Weiters ist natürlich auch der Finger-Print-Sensor mit an Bord. Ansonsten ist das iPhone 6 sehr dünn gehalten und es dadurch auch ziemlich leicht sein. Im Video wird das Gewicht mit einer herkömmlichen Feder verglichen. Grundsätzlich sind die Ansätze sicherlich nicht schlecht, das kommende iPhone 6 wird mit Sicherheit leichter und wahrscheinlich auch größer werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Maps Pro: Erweiterte Google Maps-Applikation mit Lesezeichen und Markierungsfunktion

Die Maps-Applikation von Apple hat in der Vergangenheit einiges an Kritik einstecken müssen – wer Alternativen nutzen will, kann einen Blick auf Maps Pro werfen, das auf Google Maps setzt.

Maps Pro 1 Maps Pro 2 Maps Pro 3 Maps Pro 4

Die App (App Store-Link) wurde für das iPad konzipiert und findet sich bereits seit April 2013 im deutschen App Store. Die 17,8 MB große Applikation kostet derzeit 1,79 Euro, erfordert mindestens iOS 6.0 auf euren Tablets und ist in Teilen in deutscher Sprache nutzbar.

Mit Maps Pro, dessen voller Titel “Maps Pro with Google Maps” lautet, kann man nicht nur das Standard-Layout der bekannten Karten von Google, entweder im Karten-, Satelliten- oder Hybridmodus mit zuschaltbaren Verkehrsinformationen nutzen, sondern auch wie gewohnt Routen inklusive Zwischenstops erstellen. 

Was Maps Pro aber besonders macht, ist unter anderem die Möglichkeit, eine umfangreiche Liste an Lesezeichen mit automatischen Kategorien anzulegen. Gibt man in der Suchleiste der App etwa „italienisches Restaurant“ ein, werden auf die Schnelle alle im Umkreis des eigenen Standortes gefundenen passenden Restaurants aufgezählt. Über eine Seitenleiste erfährt der Nutzer dann weitere Infos, oft sogar mit Bild. In dieser Leiste lässt sich die Örtlichkeit auch als Lesezeichen speichern, um so für spätere Zugriffe schnell zur Hand zu sein. Sehr praktisch außerdem: Maps Pro legt dazu eigene Kategorien an, beispielsweise „Bar“ oder „Restaurant“ – insgesamt stehen derer 50 in der App bereit.

Ungemein sinnvoll ist auch eine integrierte Google Street View-Option. Über ein kleines Symbol in der Menüleiste, das man an gewünschter Stelle einfach auf die Kartenansicht zieht, wird die passende Straßenansicht angezeigt. Was in Maps Pro leider fehlt und wohl nur der nativen Google Maps-App vorbehalten ist, ist eine sprachgesteuerte Turn-by-Turn-Navigation – diese Funktion sucht man in Maps Pro leider vergeblich.

Dafür verfügt Maps Pro allerdings über ein sehr ansprechendes Feature, welches ich so sonst in noch keiner anderen Karten-Applikation gefunden habe. Über eine einblendbare Leiste am rechten Bildrand lassen sich Notizen, Formen (z.B. Herzen, Kreise oder Pfeile) und eigene Markierungen direkt auf der Karte einfügen. Diese bearbeitete Karte kann dann nicht nur per Mail oder iMessage weitergeleitet, über Copy-and-Paste eingefügt oder ausgedruckt, sondern auch bei Facebook oder Twitter geteilt werden.

Natürlich muss man für sich selbst entscheiden, welche Karten-Applikation man nutzt. Sollte man aber von der nützlichen Markierungs- und Weiterleitungsfunktion sowie umfassenden Bookmarks Gebrauch machen wollen, lohnt sich der Download von Maps Pro auf jeden Fall. Wer noch einen Einblick in Wort und Bild bekommen möchte, findet hier noch eine englischsprachige YouTube-Demo zu Maps Pro.

Maps Pro im Video

Der Artikel Maps Pro: Erweiterte Google Maps-Applikation mit Lesezeichen und Markierungsfunktion erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe schließt Sicherheitslücken im Flash Player

Adobe hat den Flash Player in der Version 11.9.900.170 veröffentlicht. Diese schließt zwei als gefährlich eingestufte Sicherheitslücken, die Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri wird immer besser: Gene Munster nimmt Sprachassistentin ins Kreuzverhör

Ob der gute Gene Munster ein einsamer Mensch ist, wissen wir nicht. Auf jeden Fall unterhält sich der Analyst häufiger mit Siri. Und das schon seit längerem. Jetzt hat er Apples Sprachassistentin ins Kreuzverhör genommen und stellt fest: Siri wird immer besser. Jedenfalls wenn es darum geht, Fragen richtig zu beantworten. Gene Munster beurteilt Siri dahingehend, ob Fragen richtig interpretiert und beantwortet werden. Und stellt der jüngsten Version des Sprachassistenten unter iOS7 ein besseres Zeugnis aus. Insbesondere, wenn es um die richtige Interpretation einer Frage geht.Vor allem in … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Emil und Pauline ab dem 19. Dezember als iPad App auf Expedition

Pressemitteilung Mit der iPad-App Emil und Pauline im Dschungel trainieren Erstklässler zusammen mit Eisbär Emil und Pinguin Pauline spielerisch erste Lese- und Schreibkenntnisse. Im Dschun...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri unter iOS 7 deutlich besser

Der berühmt-berüchtigte Apple-Analyst Gene Munster hat die Genauigkeit und Zuverlässigkeit von Siri unter dem neuen Betriebssystem iOS 7 unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist eindeutig, arbeitet der persönliche Sprachassistent jetzt deutlich besser. Apple hat Siri zusammen mit dem iPhone 4S und iOS 5 erstmals im Oktober 2011 vorgestellt und eingeführt. Im Laufe der Zeit [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Podcast-App Castro: Weniger Funktionen, mehr iOS 7

castrooooVergleichen mit unseren Favoriten, Pocket Cast und Downcast, spart die neuveröffentlichte Podcast-Applikation Castro (AppStore-Link) zahlreiche Funktionen ein, die bei der Konkurrenz zur Grundausstattung bzw. zum guten Ton gehören. Castro setzt die iOS 7-Designrichtlinien auch funktional um, verzichtet auf Knöpfe, Regler und zu viel Einstellungen. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke App 2013: Kostenlose Inhalte von iTunes laden

Alle Jahre wieder…startet Apple seine „12 Tage Geschenke“ Aktion, bei der es wieder iTunes Weihnachtsgeschenke gibt. Ab sofort lässt sich die App „12 Tage Geschenke“ im App Store kostenlos herunterladen, wobei diese im Zeitraum vom 26. Dezember bis zum 6. Januar in gewohnter Manier jeden Tag für 24 Stunden sonst kostenpflichtige Inhalte (Apps, eBook, Songs [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

500.000 Downloads – Square Enix verschenkt nochmal Vampirspiel BLOODMASQUE

Blood masque Icon neuZur Feier des 500.000sten Downloads hat Square Enix sein Rollenspiel BLOODMASQUE für neuere iPad, iPhone und iPod Touch von 5,99 Euro auf kostenlos gesenkt. Wenn Du kein Blut sehen kannst, ist dieses Spiel nichts für Dich, denn das Blut spritzt hier in Massen. Bis 16. Dezember bleibt das Spiel gratis.

Bloodmasque entführt Dich ins Paris des späten 19. Jahrhunderts. Die Welt steht unter der Herrschaft der Vampire. Doch die Vampire Hunter, halb Mensch, halb Vampir, werden die Welt für die Menschen zurückerobern. Und Du bist so ein Vampire Hunter. Du kannst Dein Gesicht fotografieren und in den Charakter einbauen, das geht sogar mit drei unterschiedlichen Bildern, mit denen Du Deinen Gemütszustand zeigt: Normal, erfreut und zornig kannst Du so darstellen. Aber es geht auch ohne diese Form der Personalisierung. Wenn man nämlich dieses Fotoexperiment macht, wird man feststellen, dass es nicht so einfach ist, ein gutes Abbild vom eigenen Gesicht auf den Spielcharakter zu bekommen. Die Technik ist noch am Anfang, also selbst wenn man mit Knollennase rauskommt – es ist einen Versuch wert.

Das Spiel erinnert in Ausstattung und Bedienung ein wenig an die Infinity Blade-Reihe, die Grafik ist besonders hochwertig und die Musik wurde von einem Orchester extra für das Spiel aufgenommen. Das Spiel ist leider nur in englischer Sprache, Sprachkenntnisse braucht man deshalb, wenn man alles verstehen möchte. Die Bedienung beim Kämpfen ist zunächst noch recht einfach, wird aber mit der Zeit schwerer, da mehrere Angriffstypen ausgeführt werden können.

Deine Zentrale ist die Festung (Stronghold), wo Du verschiedene Gebäude findest, die Dir bei der Verbesserung Deiner Ausstattung helfen werden. In der Waffenkammer (Armory) findest Du Rüstungen und Waffen, die Du anlegen und nutzen kannst. Von der Festung aus kannst Du auch wieder in die Stadt gehen, dazu tippst Du auf der Karte auf einen Eintrag. Mit der zweiten Mission werden die Clans eingeführt, die unterschiedliche Jagdweisen bevorzugen. Dazu wirken sie sich auf auch die Boni nach gewonnenen Kampf aus. Das ist etwas ungewöhnlich, denn mit der Wahl des Clans kann man sich auch schwächen, um dann eine bessere Chance auf den Gewinn hochwertigerer Gegenstände zu haben. Du kannst zwei Gefährten, das sind Charaktere anderer Spieler, zum nächsten Kampf mitnehmen. Deren Clan-Zugehörigkeit wird sich auf den Kampf auswirken.

Ich habe bereits im zweiten Kampf Probleme gehabt, wurde mehrfach von meiner Gegnerin gebissen und musste schließlich sogar ein Heilmittel trinken, um weiterkämpfen zu können. Der Einfluss meiner Mitkämpfer war eher gering, aber selbst nach der Verwandlung des weiblichen Vampires in ein ziemliches Ungeheuer kam es mir eher vor, als kämpfe ich alleine gegen diese üble Gestalt. Nach dem Kampf wird die Geschichte weitergeführt und Du bekommst Deinen Lohn für den Sieg. Du sammelst das Blut der Vampire, um damit Deine Gesundheitspunkte zu verbessern und Dich im Rang zu verbessern. Erst nach dem zweiten Kampf werden alle Funktionen des Spieles freigeschaltet – nun kannst Du auch im Guide nochmal nachlesen, was Du vielleicht weggetippt hattest. Der Shop bietet Dir nun Waffen, die Du kaufen und ausrüsten kannst, so wirst Du natürlich von mal zu mal stärker… Und weiter geht es in der Schlacht gegen die Vampire…

Neu hat Square Enix heute Turniere für das Spiel eingeführt, in denen fleissige Spieler Rubine, Gold und weitere Gegenstände gewinnen können. Diese Turniere finden jeweils von Freitag bis Sonntag statt .

Insgesamt ist das Spiel ein großartiges Erlebnis, welches Dein Gerät ziemlich ausreizt. Wer den Platz hat, sollte es mitnehmen und ausprobieren. Bloodmasque bietet auch ein paar In-App-Käufe – Spieleherausgeber Square Enix verspricht aber, dass man das Spiel ohne In-App-Käufe durchspielen kann. Dafür sollte man – so der Hinweis – 10 bis 20 Stunden einplanen…

BLOODMASQUE läuft auf iPhone (ab iPhone 4S), iPod Touch (ab 5. Generation) und iPad (ab 2. Generation) mit mindestens iOS 5.0. Das Spiel belegt 1,2 GB Festplattenspeicher und ist ausschließlich in englischer Sprache. Der Normalpreis des Spiels beträgt 5,99 Euro – bis 16. Dezember 2013 ist es kostenlos.

Bloodmasque Screenshots

Die Grafik ist beeindruckend – aber auch ziemlich heftig. Witziges Detail: Du kannst eigene Portraits von Dir auf Deinen Charakter aufbringen. Wenn das gut aussehen soll, brauchst Du aber Geduld.

Bloodmasque Screenshots

Videoeinspielungen lockern das Spiel auf und erzählen die Hintergrundgeschichte weiter. Rechts siehst Du die aufwändige Grafik der Straßen von Paris.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon passt Cloud-Foto-App für das iPad an

Amazon hat die Bedienoberfläche der iOS-App "Cloud Drive Photos" an den größeren Bildschirm des iPads angepasst. Sie unterstützt neben Fotos nun auch den Up- und Download von Videos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EyeTV Netstream 4Sat: Neuer Netzwerktuner mit Hardware-Transcoding und Unterstützung für den SAT>IP-Standard

Mit EyeTV Netstream 4Sat bringt Elgato einen neuen Netzwerktuner mit Hardware-Transcoding und Unterstützung für den SAT>IP-Standard auf den Markt. Der Tuner eignet sich, um Live-TV auf bis zu vier Mobilgeräte wie iPad oder iPhone oder Computer im Haus zu bringen. EyeTV Netstream 4Sat ist der bisher leistungsfähigste Netzwerktuner mit vier DVB-S/S2-Empfängern, automatischem H.264-Hardware-Transcoding und Unterstützung für den SAT>IP-Standard von SES Astra aus dem Hause Elgato. Damit ist auf bis zu vier Mobilgeräte oder Computer im Haus hochauflösender Fernsehgenuss möglich. Dank … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iPhone 6 schon mit gekrümmten Display?

Aktuell geht der Trend stark zu gekrümmten Displays. Nach Samsung und LG hat sich nun auch Apple ein Patent sichern lassen.

Der Patentantrag beschreibt, wie Apple ein gekrümmtes Display – womöglich fürs iPhone 6… – herstellen will. So soll der Screen besonders genau und stabil sein. Allerdings sind die Techniken nicht nur auf Displays, sondern auch auf andere touch-sensitive Geräte anwendbar. Appleinsider berichtet, dass das Patent eine Herstellungsweise beschreibt, bei der sich die gekrümmten Oberflächen auch bei hohen Temperaturen nicht verformen sollen. Wann Apple aber von den neuen Displays Gebrauch machen wird, ist noch nicht bekannt. Das iPhone 6 wäre eine erste Option.

Was haltet Ihr von gekrümmten Displays?

gekruemmte displays1

gekruemmte displays 2

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabattaktion: Navigon- und Garmin-Apps vorübergehend im Preis gesenkt

Gute Nachrichten für alle Anwender, die noch auf der Suche nach einer wegweisenden Applikation sind. Die Apps Garmin StreetPilot und Navigon für iOS sind derzeit im Preis gesenkt. Bis zu 35 Prozent könnt ihr aktuell und noch bis zum 06. Januar sparen. Neben den eigentlichen Apps sind auch die In-App-Käufe im Preis reduziert.

navigon_rabatt

Für Navigon Europe für iOS legt ihr aktuell nur 59,99 Euro (anstatt 89,99 Euro) auf die virtuelle Ladentheke, für Garmin StreetPilot Western Europe (iOS) legt ihr derzeit 54,99 Euro anstatt 79,99 Euro hin. Zudem hat Garmin der Navigon-App vor wenigen Tagen ein Update spendiert (wir berichteten) und unter anderem die Funktion Urban Guidance erweitert.

Aktuell und noch bis kommenden Sonntag (15.12.2013) verlosen wir übrigens zwei Pakete bestehend aus einer iPhone 5/5S Halterung und einer Navigations-App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Siri unter iOS 7 deutlich präziser

Piper Jaffray Analyst Gene Munster prüfte schon mehrmals umfassend die Genauigkeit der Sprachsteuerung Siri. Die heute veröffentlichten Ergebnisse legen nahe, dass Siri auch unter iOS 7 nochmal kräftig zugelegt hat.

Nicht nur im Design und der Schnelligkeit verbesserte Apple den Sprachassistenten, sondern auch bei der Präzision der Antworten. Im Vergleich zu August 2013 unter iOS 6 konnte Siri zwei Prozent in der Genauigkeit zulegen und beantwortet nun 79 Prozent der ausgewählten Fragen korrekt. Vor allem bei lauter Umgebung versteht Siri unter iOS 7 deutlich mehr.

Mit der Integration von Bing und Wikipedia in die Sprachsuche, muss Google zudem starke Einbüßen hinnehmen. Nur noch 4% der Antworten basieren auf den Daten des Internetgiganten (im Vergleich zu 13 Prozent bei iOS 6). Die meisten Informationen nimmt Siri vom Empfehlungsportal Yelp und der eigenen Apple Maps. Danach folgt Bing, WolframAlpha (nicht in Deutschland) und Wikipedia. Yahoo zieht Apple bei nur 5 Prozent der Fragen zurate – zum Beispiel bei Fragen nach dem Wetter oder Sportergebnissen.

Gegen Google Now noch immer hinten

Muster vergleicht die Ergebnisse auch mit denen von Google Now und kommt zu dem Schluss, dass Siri weiterhin Verbesserungspotenzial hat. Der Sprachassistent von Google kann in vielen Bereichen mehr Fragen korrekt beantworten. Wenn es aber um die Steuerung des Betriebssystems geht, liegt Siri klar vorne.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Wir kümmern uns neben Mac-Rabatten auch wie  gewohnt um die aktuell wichtigsten App-Angebote für iPhone, iPod und iPad.

In dieser XXL-Liste findet Ihr die besten Empfehlungen für Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen.

iOS-Rabatte-Slider

Games

Neon Shadow Neon Shadow
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 113 MB)
Rosenkönig Rosenkönig
(113)
3,59 € 1,79 € (uni, 287 MB)
Pool Break Pool Break
(55)
0,89 € Gratis (uni, 14 MB)
Dead Man Dead Man's Draw
(23)
1,79 € Gratis (uni, 43 MB)
Stunt Guy Stunt Guy
(10)
0,89 € Gratis (uni, 46 MB)
Incredipede Incredipede
(15)
3,59 € 1,79 € (uni, 37 MB)
Petterssons Erfindungen Petterssons Erfindungen
(101)
2,69 € 1,79 € (uni, 52 MB)
Petterssons Erfindungen 2 Petterssons Erfindungen 2
(36)
2,69 € 1,79 € (uni, 92 MB)
Kamikaze Pigs Kamikaze Pigs
(22)
0,89 € Gratis (uni, 36 MB)
Office Master: Backstab
(21)
0,89 € Gratis (uni, 104 MB)
Abalone® Abalone®
(27)
4,49 € 2,69 € (uni, 19 MB)
Mahjong Epic HD Mahjong Epic HD
(35)
1,79 € Gratis (iPad, 17 MB)
Mimpi Mimpi
(15)
2,69 € Gratis (uni, 146 MB)
nulis nulis
(10)
0,89 € Gratis (uni, 9.2 MB)
BLOODMASQUE -ActionRPG- BLOODMASQUE -ActionRPG-
(83)
5,99 € Gratis (uni, 687 MB)
Pickpawcket Pickpawcket
(18)
6,99 € 0,89 € (uni, 18 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
(16)
0,89 € Gratis (uni, 19 MB)
Boson X Boson X
(29)
1,79 € 0,89 € (uni, 10 MB)
Stand O’Food® (Full) Stand O’Food® (Full)
(752)
2,69 € Gratis (iPhone, 31 MB)
Sliding.to Sliding.to
(29)
0,89 € Gratis (iPhone, 2.3 MB)
The Other Brothers The Other Brothers
(27)
1,79 € 0,89 € (uni, 52 MB)

Navi/Reise

NAVIGON EU 10 NAVIGON EU 10
(2435)
74,99 € 49,99 € (uni, 48 MB)
NAVIGON Turkey NAVIGON Turkey
(20)
54,99 € 36,99 € (uni, 48 MB)
NAVIGON USA NAVIGON USA
(105)
44,99 € 29,49 € (uni, 48 MB)

Produktivität

Web Page Creator for iOS - HTML Egg Web Page Creator for iOS - HTML Egg
(92)
14,49 € 4,49 € (uni, 20 MB)
Acrobits Softphone - SIP phone for VoIP calls Acrobits Softphone - SIP phone for VoIP calls
(194)
5,49 € 2,69 € (iPhone, 24 MB)
Day One – Tagebuch Day One – Tagebuch
(1189)
4,49 € 3,59 € (uni, 20 MB)
Deine eigene App Deine eigene App
(590)
1,99 € 0,99 € (uni, 39 MB)
ConvertMe - Currency and Units Conversion Calculator ConvertMe - Currency and Units Conversion Calculator
(111)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 10 MB)

Foto/Video

iTube Pro - Player for YouTube iTube Pro - Player for YouTube
(16)
1,79 € 0,89 € (uni, 24 MB)

Musik

RadiON -The world RadiON -The world's best music radio stations are here!
(2160)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 40 MB)
RadiON HD - The world RadiON HD - The world's best music radio stations are here!
(594)
2,69 € 0,89 € (iPad, 44 MB)
Anytune Pro+ - Musiküben perfektioniert Anytune Pro+ - Musiküben perfektioniert
(100)
13,99 € 4,49 € (uni, 23 MB)
The Doors The Doors
(5)
4,49 € 2,69 € (iPad, 1088 MB)

Gesundheit/Sport

5K Runner: 0 to 5K run training Pro
(15)
2,69 € 1,79 € (uni, 33 MB)

Kinder

Toca Kitchen Toca Kitchen
(104)
2,69 € Gratis (uni, 19 MB)
Foldify Foldify
(113)
3,59 € 2,69 € (iPad, 49 MB)
Wickie: Wettstreit der Häuptlinge
(8)
0,89 € Gratis (uni, 18 MB)
Die Biene Maja: Die Fliegenprinzessin
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (uni, 16 MB)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad aus Plastik wird immer unwahrscheinlicher

iPad-5-Release-Date

Verschiedene Job-Angebote haben lange Zeit bei Apple darauf hingedeutet, dass Apple auch an einem iPad arbeitet, welches aus Plastik gefertigt sein könnte und zusammen mit dem iPhone 5C in einer Produktliga spielt. Nachdem Apple aber das iPad mini und das iPad mini Retina sehr gut am Markt positioniert hat, kann man davon ausgehen, dass es sich bei diesen Gerüchten wirklich nur um Gerüchte gehandelt hat und nicht um irgendwelche konkreten Fakten. Apple müsste nämlich mit dem günstigeren iPad aus Plastik noch weiter den Preis drücken, um am Markt bestehen zu bleiben und dies ist bei den jetzigen iPad-Preisen nur schwer möglich.

iPad Pro auch aus Metall
Am Ende der Gerüchtekette stand noch das iPad Pro, welches anhand seiner Größe vielleicht doch aus Plastik gefertigt werden könnte, um Gewicht zu sparen. Doch was wäre ein Pro-Linie von Apple, wenn diese aus Plastik ist? Hier würde sich der Konzern selbst schaden und das trauen wir Apple nicht zu. Somit dürften die Gerüchte rund um ein Plastik-iPad endgültig gestorben sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Wir sorgen für Durchblick bei Apps und fassen die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(14)
26,99 € 13,99 € (6951 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic®
(259)
8,99 € 4,49 € (3132 MB)
Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast
(114)
8,99 € 4,49 € (598 MB)
Star Wars®: The Force Unleashed™
(61)
17,99 € 8,99 € (10658 MB)
Star Wars® Jedi Knight: Jedi Academy
(49)
8,99 € 4,49 € (1178 MB)
Star Wars®: Empire At War
(91)
26,99 € 13,99 € (2187 MB)
Deponia Deponia
(23)
19,99 € 3,59 € (3694 MB)
Chaos auf Deponia Chaos auf Deponia
(9)
19,99 € 9,99 € (5650 MB)
Goodbye Deponia Goodbye Deponia
(10)
19,99 € 9,99 € (3282 MB)
Memoria Memoria
(15)
19,99 € 9,99 € (8978 MB)
Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten
(30)
19,99 € 9,99 € (5557 MB)
Night of the Rabbit (Deutsch) Night of the Rabbit (Deutsch)
(15)
19,99 € 9,99 € (5898 MB)
Edna & Harvey: Harvey's New Eyes
(8)
19,99 € 3,59 € (2127 MB)

Musik

Controls+ for iTunes, Display & Timer in Menu Bar Controls+ for iTunes, Display & Timer in Menu Bar
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (0.5 MB)

Produktivität

Tyme Tyme
(33)
5,49 € 4,99 € (1.8 MB)
Day One Day One
(632)
8,99 € 6,99 € (12 MB)
Paster - Clipboard-Management für die Produktivität Paster - Clipboard-Management für die Produktivität
Keine Bewertungen
4,49 € 3,59 € (3.3 MB)
Template Collection for Pages Template Collection for Pages
Keine Bewertungen
5,99 € 4,49 € (58 MB)
NetSpot Wi-Fi Reporter NetSpot Wi-Fi Reporter
Keine Bewertungen
89,99 € 44,99 € (5 MB)
Voice2Email - Pro Voice2Email - Pro
Keine Bewertungen
7,99 € 4,49 € (11 MB)

Foto/Video

iPlayer iPlayer
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (10 MB)
Briefly Briefly
(7)
6,99 € 1,79 € (4.5 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(19)
17,99 € 10,99 € (25 MB)
iSpoiler iSpoiler
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (0.9 MB)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 10.12.13

Produktivität

ZoneBreaker ZoneBreaker
Preis: Kostenlos
Learn - Mac Edition Learn - Mac Edition
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

JV Lightning DmxControl JV Lightning DmxControl
Preis: Kostenlos
Math Minion Math Minion
Preis: Kostenlos

Fotografie

IMAGEmini Lite IMAGEmini Lite
Preis: Kostenlos
Smart TV Share Smart TV Share
Preis: Kostenlos
Funny Faces (Lite) Funny Faces (Lite)
Preis: Kostenlos

Video

Any Video Converter FREE Any Video Converter FREE
Preis: Kostenlos

Musik

TuneSkip TuneSkip
Preis: Kostenlos

Grafik & Design

Softmatic QR Perfect Softmatic QR Perfect
Preis: Kostenlos
Ufish IN Ufish IN
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

Pace Calc Pace Calc
Preis: Kostenlos

Reisen

Boat Watch Boat Watch
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Personality Premium HD Lite Personality Premium HD Lite
Preis: Kostenlos

Spiele

Slots Tale Slots Tale
Preis: Kostenlos
Legacy. Witch Island. Lite Legacy. Witch Island. Lite
Preis: Kostenlos
Ice Driver Ice Driver
Preis: Kostenlos
Carriage Solitaire Carriage Solitaire
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für VLC media player

Der VLC media player liegt seit heute in der Version 2.1.2 (31,6 MB, mehrsprachig) vor. Diese verbessert die Stabilität und behebt mehrere Fehler, unter anderem im Zusammenhang mit der Audioausgabe und der Benutzeroberfläche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Krieg der Schweine: "Kamikaze Pigs" von Chillingo zum zweiten Mal kostenlos


Am gestrigen Tag haben wir euch über das aktuelle Kostenlos-Angebot von Chimpact informiert , heute gibt es gleich das nächste Geschenk von Chillingo - so lieben wir die Vorweihnachtszeit... Denn aktuell gibt es das erst im diesem Sommer im AppStore erschienene Kamikaze Pigs ( AppStore ) ebenfalls für lau. Die regulär 1,79€ teure Universal-App war bereits kurz nach Release für kurze Zeit kostenlos, nun gibt es die zweite Gelegenheit, das im AppStore mit durchschnittlich 4,5 Sternen bewertete Spiel für lau aus dem AppStore zu laden.

In Kamikaze Pigs ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Straßenpreise. Jetzt auch bei Apple.

apple-storeWer sich im laufenden Dezember auf die Suche nach einem  iPhone 5c oder einem Apple TV macht, sieht sich Ende 2013 mit einer Situation konfrontiert, die potentielle Apple-Kunden bislang so nicht kannten. Apples Preise, die im Apple Online Store bzw. in einer der 13 deutschen Apple Store-Filialen veranschlagten Kosten für [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 10. Dezember (7 News)

Alle wichtigen Infos aus der Apple-Welt fasst unser News-Ticker zusammen.

+++ 17:50 Uhr – Apple: iPhone 5s in 24 Stunden versandfertig +++
Ab sofort sind alle Variante vom iPhone 5s (Apple Store-Link) innerhalb von 24 Stunden versandfertig. Wer jetzt bestellt, sollte sein iPhone 5s auf jeden Fall noch vor Heilig Abend erhalten.

+++ 17:45 Uhr – Apps: Amazon Cloud Drive Photos auch fürs iPad +++
Mit dem Update auf Version 2.0 ist “Amazon Cloud Drive Photos” (App Store-Link) jetzt auch für das iPad optimiert. Mit der Applikation hat man Zugriff auf alle hochgeladenen Fotos und kann auch Fotos von iPhone oder iPad direkt hochladen. Der Speicher lässt sich auf bis zu 200 GB erweitern.

+++ 10:40 Uhr – Apple Store in Düsseldorf eröffnet +++
Der neue Apple Store in Düsseldorf wird feierlich am 14. Dezember geöffnet. Der Startschuss fällt um 10 Uhr. Der Apple Store ist im Kö-Bogen, Königsallee 2 zu finden. Seid ihr bei der Eröffnung dabei?

+++ 9:00 Uhr – Amazon: Adventskalender mit Angeboten +++
Auch wenn der Adventskalender von Amazon (Amazon-Link) heute keine Apple-Produkte anbietet, lohnt ein Blick. Es gibt Software, Hardware und Bekleidung zu kleinen Preisen.

+++ 8:05 Uhr – Video: Cut the Rope 2 im Video +++
IGN hat ein erstes Video veröffentlicht, das einen kurzen Trailer zum neuen Cut the Rope 2 zeigt. Das Spiel wird am 19. Dezember im App Store veröffentlich. Bis dahin klickt euch in das Video.

+++ 7:55 Uhr – Zubehör: Square mit Kreditkartenleser +++
Die Firma Square hat einen Kreditkartenleser vorgestellt, der vom Design her auch von Apple stammen könnte. Dahinter steckt Jesse Dorogusker, der unter anderem für die Entwicklung der Lightning-Schnittstelle bei Apple verantwortlich war. Das Produkt wird am Kopfhörer-Eingang anschlossen und per App bedient.

+++ 7:55 Uhr – Apple: iTunes Match startet in weiteren Ländern +++
iTunes Match ist hierzulande sehr beliebt. Ab sofort bietet Apple diesen Service auch in Finnland, Dänemark, Norwegen und Schweden an. Kostenpunkt: rund 25 Euro.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 10. Dezember (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewölbtes iPhone 6 Display? Apple-Patent beschreibt Herstellung

Bereits im November 2010 hat Apple das Patent eingereicht, jetzt ist es erst zu Tage getreten. Es beschreibt die Herstellungsweise für eine gekrümmte Touchscreen-Technologie.

1386692617 Gewölbtes iPhone 6 Display? Apple Patent beschreibt Herstellung

Zu Beginn des Dokumentes werden Probleme beschrieben, die sich derzeit bei der Entwicklung von gebogenen Touchscreen-Sensoren auftun dürften. Demnach arbeite die Technologie bedingt durch die Bauweise ziemlich ungenau. Eine derartige Ungewissheit mag Apple nicht in seinen Geräten verbauen und genau hier kommt die nun mit einem Patent besiegelte Technik zum Tragen. In einer Art Schichtsystem möchte man die einzelnen Elemente aufbauen.

Auf dem Bild oben ist das Ganze vereinfacht dargestellt. Links der herkömmliche, flache Screen und rechts Apples Technologie, die zugleich am Rand dünner ist (y). In der Mitte ist zu sehen, wie es aktuell aussehen würde – das Deckglas ist gebogen, die Technologie aber flach. Da in der Mitte der Abstand sehr groß ist ergeben sich folgerichtig Ungenauigkeiten bei der Bedienung. Die gekrümmte Touchscreen Oberfläche dürfte derartige Probleme aus dem Weg räumen.

Für das iPhone 6 wurde bereits seit längerer Zeit ein gebogenes Display spekuliert. Dass Apple daran arbeitet, ist zumindest schon mal sicher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RETAIL: Abwechslungsreiche Veranstaltungen im Berliner Apple Store

kurfuerstendamm_gallery_image7

Fußball, Rap, Klassi und Hip-Hop

Es ist wieder soweit, weitere Veranstaltungstermine im Apple Store in Berlin stehen fest. Schon zur Eröffnung haben zahlreiche Events im Bereich Musik und Kunst stattgefunden. Das Programm vor Weihnachten ist durch aus aktraktiv. Diesmal ist was für Fußball, Rap, Klassi und Hip-Hop Fans dabei.

13. Dezember 2013, Gast: Berliner Philharmoniker
Um 18:30 Uhr wird deren App Digital Concert Hall vorgestellt. Einen Live-Auftritt wird es ebenfalls geben.

14. Dezember 2013, Gäste: Spieler vom Bundesligisten Hertha BSC Berlin
Ab 19 Uhr stellen die Spieler Trainingsabläufe da und berichten darüber wie sie das Nike Fuel Band als Motivationshilfe einsetzten.

19. Dezember 2013, Gast: Thomas D. vom dem Fantastischen Vier.
Ab 18:30 Uhr stellt der Herr sein neues Soloprojekt “Aufstieg und Fall des Tommy Blank” im Apple Store vor.

20. Dezember 2013, Gast: Moses Pelham
Ab 18:30 spricht Pelham über sein demnächst erscheinendes Solo-Album “Live in Frankfurt”. Im Anschluss folgen ein paar Songs aus diesem Album.

(Quelle)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audio-Technica ATH-M50: Ausgewogener, bequemer Studiokopfhörer zum mobilen Einsatz

Es ist noch gar nicht so lange her, da haben wir euch einen Studiokopfhörer von Beyerdynamic vorgestellt – nun wollten wir sehen, was die Konkurrenz, namentlich der Audio-Technica ATH-M50, auf dem Kasten hat.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA ATH-M50 3 ATH-M50 2 ATH-M50 4

Das Unternehmen Audio-Technica bewegt sich auf einem Level mit Sennheiser oder der bereits erwähnten Firma Beyerdynamic und stellt Audio-Zubehör für professionelle Zwecke her. So gehören nicht nur Studiokopfhörer, sondern auch Mischpulte oder Mikrofone zum Portfolio des Herstellers mit japanischen Wurzeln. Uns wurde für mehrere Wochen ein Exemplar des Studiokopfhörers ATH-M50 in der limitierten roten Edition (ATH-M50RD) zur Verfügung gestellt, den wir euch natürlich in diesem Bericht näher vorstellen wollen.

Neben der Limited Edition in feurigem rot ist der ATH-M50 außerdem noch in einer vollweißen und schwarzen Variante erhältlich. Bei Amazon beispielsweise zahlt man für die Limited Edition (Amazon-Link) derzeit 149,00 Euro bei kostenlosem Versand. Das schwarze Modell (Amazon-Link) schlägt momentan mit 148,89 Euro zu Buche, und die weiße Variante (Amazon-Link) ist für 145,00 Euro zu haben. Somit siedelt sich der Audio-Technica ATH-M50 in etwa im gleichen Preisbereich wie der schon bereits von uns getestete Beyerdynamic DT-770 Pro 32 Ohm, der mit einem Anschaffungspreis von 179,00 Euro allerdings noch etwas teurer ist.

Wir waren gespannt, wie sich der Audio-Technica insbesondere im Vergleich zum Beyerdynamic DT-770 Pro schlägt, und welche Vor- und Nachteile ein solcher Studiokopfhörer mit sich bringt. Denn im Gegensatz zu vielen Konkurrenten auf dem Over-Ear-Kopfhörermarkt, die oft über einen dem Stil und Markenimage des Herstellers angepassten Klang verfügen, sind Studiokopfhörer für die Aufnahme und das Abmischen von Musikstücken entwickelt worden. Ein extrem basslastiger, aber in den Höhen schwacher Kopfhörer wie die Beats by Dr. Dre darf in solchen Fällen auf keinen Fall verwendet werden – schließlich soll ein ausgewogenes Klangbild in den Ohren liegen. Die Audio-Technica ATH-M50 richten sich daher eben genau an Nutzer, die einen gleichmäßig gewichteten Sound mit brillianten Höhen, lineare Mitten und einem präsenten, aber nicht zu übersteuerten Bass, bevorzugen.

Stabile Konstruktion und bequem zu tragen

Nach dem Auspacken des ATH-M50 aus seinem schlichten Karton fällt gleich die sehr wertige und stabil wirkende Konstruktion des Kopfhörers auf. Zwar kommt auch bei diesem Modell fast ausschließlich Kunststoff in allen Variationen zur Verwendung, allerdings machen insbesondere die in meinem Fall rot gefärbten Hörmuscheln sowie der gepolsterte und auf der Oberseite mit einem großen weißen „Audio-Technica“-Logo versehene Kopfbügel einen sehr guten Eindruck. Neben dem Kopfhörer selbst findet der Käufer noch einen schwarzen Zugbeutel zum Transport, der aus einer Art Lederimitat besteht, sowie einen vergoldeten Adapter von 3,5 mm-Klinke auf 6,35 mm, der ohne Probleme auf den Stecker des Kopfhörers an- und abgeschraubt werden kann.

Insgesamt und im direkten Vergleich zum Beyerdynamic DT-770 Pro wirkt der Audio-Technica ATH-M50 ein wenig kompakter und hochwertiger designt. Vor allem Nutzer, die zwar den Klang eines Studiokopfhörers bevorzugen, aber trotzdem nicht auf Mobilität und kleine Packmaße verzichten wollen, sollten beim ATH-M50 einen großen Pluspunkt machen können. Denn: Die Hörmuscheln des Over-Ear-Kopfhörers lassen sich an den Gelenken nicht nur um 180 Grad nach innen oder außen drehen, sondern auch in Richtung Kopfbügel zusammenklappen. So passt das Gerät ohne weiteres in einen Rucksack oder einen Messenger Bag, um kompakt transportiert zu werden.

Auch bezüglich des Tragekomforts habe ich, sowie eine zweite männliche Testperson, der ich den Kopfhörer für einen Abend zum Testen in die Hand gab, nur positive Erfahrungen machen können. Dank eines weichen Ohrpolsters und großzügig bemessenen Ohrmuscheln mit Außenmaßen von 10 cm x 8,5 cm liegt der ATH-M50 zwar bequem am Ohr an, sitzt aber aufgrund seiner Konstruktion immer noch fest am Kopf, so dass der Nutzer optimal von Außengeräuschen abgeschirmt wird. Dazu muss gesagt werden, dass ich über relativ kleine Ohrmuscheln verfüge – bei mir saß der Kopfhörer perfekt. Das vergoldete Anschlusskabel verfügt über eine Länge von 1,2 m mit integrierter Feder zur Zugentlastung am Klinkenstecker, kann aber aufgrund seines Wendelkabel-Abschnitts auf maximal 3 m ausgezogen werden. Mit 284 g Gewicht liegt der ATH-M50 auch nur 14 g über dem bereits getesteten Vergleichsmodell von Beyerdynamic. Lediglich die Polsterung am Kopfbügel hätte meines Erachtens etwas dicker ausfallen können – aber das ist wirklich Meckern auf hohem Niveau.

Soundtechnisch ganz weit vorn

Weitaus wichtiger ist natürlich der Klang des Kopfhörers. Verbaut hat Audio-Technica im geschlossen-dynamischen ATH-M50 ein Neodym-Magnetsystem und eine CCAW-Schwingspule aus mit Kupfer ummanteltem Aluminiumdraht. Die niedrige Impendanz von 38 Ohm sorgt für eine kraftvolle und angemessen laute Wiedergabe von Audioinhalten auch auf Mobilgeräten, und ein Frequenzbereich von 15 – 28.000 Hz deckt ein breites Spektrum an Tönen ab.

Dies sind nur die technischen Spezifikationen – aber wie verhält es sich in einem Praxistest? Wie üblich habe ich mich auch beim Audio-Technica sowohl mit hochwertigeren flac-Files als auch mit mp3s mit 256 – 320 kb/s durch eine große Bandbreite von musikalischen Genres gehört, und zwischendurch auch für einen direkten Vergleich das Konkurrenzprodukt in die Hand genommen. So kamen unter anderem Choräle, Irish Folk, Orgelwerke, Jazz, Rocksongs, Soul, Klassik und Popmusik auf den Tisch bzw. auf die Ohren. Wie es sich für einen Studiokopfhörer, der sich primär an professionelle User richtet, gehört, bekommt man einen sehr ausgewogenen Klang geliefert, der im Fall des ATH-M50 vor allem im Mittenbereich sehr klar definiert wirkt. Im Vergleich zum DT-770 Pro scheint hier eine leichte Verschiebung in Richtung tieferer Töne stattzufinden: Der Beyerdynamic-Kopfhörer verfügt über minimal brilliantere Höhen, wirkt dabei aber im Bassbereich etwas schwächer als der aktuelle Konkurrent von Audio-Technica. Wohlgemerkt sprechen wir hier von kleinen Nuancen – ein übersteuertes Bassmonster wie die Beats ist auch der ATH-M50 nicht.

Generell geben sich die beiden Studio-Konkurrenten klangtechnisch kaum etwas. Aufgrund des leicht mittigeren bzw. basslastigeren Fokus des ATH-M50 allerdings eignet sich der Kopfhörer vor allem exzellent für Pop-, Elektronik- und Rocksongs, aber auch Ausflüge in die Klassik und den Jazz meistert der Audio-Technica hervorragend. Wer allerdings primär Wert auf einen relativ kompakten, zusammenfaltbaren Over-Ear-Kopfhörer legt, sollte unbedingt zum ATH-M50 greifen – mit diesem Feature kann der etwas klobig und sperrig wirkende Beyerdynamic DT-770 Pro nicht aufwarten. Um wirklich den richtigen Stuio-Kopfhörer für sich selbst zu finden, hilft im Zweifelsfall auch noch ein persönlicher Besuch in einem größeren Musikfachgeschäft wie Music Store, Thomann, Just Music oder Musik Produktiv.

Der Artikel Audio-Technica ATH-M50: Ausgewogener, bequemer Studiokopfhörer zum mobilen Einsatz erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neueröffnung: Apple Store, Düsseldorf

Der dreizehnte Apple Store in Deutschland wird am 14. Dezember im Kö-Bogen in Düsseldorf eröffnet. Komm doch um 10:00 Uhr zur Eröffnung. Die ersten 1000 Besucher bekommen ein Apple T-Shirt geschenkt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine Million Apps im App-Store


Apple kann einen neuen Meilenstein verzeichnen: Am 7. Dezember gab die App-Tracking Plattform "Appfire" per Twitter bekannt, dass der US App-Store nun mehr als 1 Million Apps führt. Auf dem weltweiten App-Store Markt wurde diese Marke bereits im Oktober geknackt, doch es ist das erste Mal, dass der App-Store einer einzigen Region seit seiner Gründung im Juli 2008 diese Grenze überschritten hat. Aktuell werden laut der englischsprachigen Apple-Newsseite MacRumors 1.006.557 Apps im US-amerikanischen App-Store angeboten. Bisher genehmigt wurden sogar ganze 1.439.451 Apps, die auch bald zum Download bereitgestellt werden.

Ein offizielles Statement seitens Apple zu diesen neuen Entwicklungen gab es bisher nicht, Vermutungen legen aber nahe, dass Apple auch einen neuen Bestwert bezüglich App-Downloads erreicht hat. So waren es im Januar 40 Milliarden Downloads, im Mai bereits 50 Milliarden, und derzeit wird die Zahl der Downloads auf ganze 100 Milliarden geschätzt. Beide Bekanntmachungen sollen wohl auf einem einzigen Event zum Jahresende stattfinden. Auf einer Konferzenz zum 4. Jahresquartal 2013 wurde bereits bekannt gegeben weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Bundle: 10 Apps für 29 Euro statt 353 Euro

Oftmals werden Mac Apps vergünstigt als Bundle vergeben. Aktuell empfehlen wir Euch das Mac Productivity Bundle.

Mit dabei sind zehn tolle Apps, die zusammen 484 Dollar (353 Euro) kosten würden, aktuell um 91 % reduziert sind. Das Paket kostet nur 39,99 Dollar (29,20 Euro). Enthalten sind diese Apps:

AfterShot Pro (100 Dollar)
ColorSchemer Studio 2 (50 Dollar)
Vitamin-R (30 Dollar)
xTeam 4 (134 Dollar)
Scrutiny (55 Dollar)
skEdit (30 Dollar)
Compartments (15 Dollar)
Smaller (20 Dollar)
Persicope Pro (20 Dollar)
CollageFactory Pro (30 Dollar)

Das Angebot gilt nur noch bis zum morgigen 11. Dezember. Mehr Infos zu den Apps findet Ihr auf der Aktionsseite.

mac productivity bundle 6

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s im Apple Online Store innerhalb von 24 Stunden lieferbar

Wer seinen iPhone 5s-Weihnachtseinkauf noch nicht erledigt hat, kann aufatmen. Seit kurzem wird im Apple Online Store für alle Modelle des neuen Smartphones eine Verfügbarkeit innerhalb von 24 Stunden angegeben. Die Geräte sollten nach erfolgreicher Bestellung also innerhalb weniger Tage daheim ankommen. Letztes Jahr war das iPhone 5 ebenfalls Mitte Dezember innerhalb von 24 Stunden lieferbar – jedoch in weitaus weniger Märkten, als das iPhone 5s zum heutigen Zeitpunkt.

Während das iPhone 5s seit 15. November in 65 Ländern weltweit erhältlich ist, wurde das iPhone 5 zum selben Zeitpunkt im Vorjahr in lediglich 34 Märkten angeboten. Apple konnte
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm: 64-Bit Snapdragon 410 inkl. LTE-Support vorgestellt

Bei der Vorstellung des iPhone 5S sorgte Apple für eine Überraschung. Der verbaute A7-Prozessor setzt erstmalig auf die 64-Bit Architektur. Einen Monaten später schaffte es der A7 Chip auch in das iPad Air und das Retina iPad mini. Beim iPhone 5S konnte Apple so die CPU- und GPU Leistung im Vergleich zum iPhone 5 mit A6-Chip verdoppeln. Mit dem A7 bringt Apple die Architektur, die Anwender von Computern kennen, auch ins Smartphone.

qualcomm_snapdragon

Die wahre Leistung der 64-Bit Architektur in einem Smartphone wird sich zwar erst in den kommenden Jahren so richtig zeigen, der Anfang ist allerdings gemacht und auf diesem können Apple und die Entwicklergemeinde aufbauen.

Nun hat Chip-Hersteller Qualcomm seine Pläne zum ersten eigenen 64-Bit Smartphone-Chip vorgestellt. Beim Snapdragon 410 handelt es sich um einen „Einsteiger-Prozessor“, der in Smartphones implementiert wird, die 150 Dollar oder weniger kosten werden. Neben diversen Leistungsmerkmalen setzt dieser Snapdragon 410 nun erstmals auf die 64-Bit Architektur und unterstützt LTE. In der zweiten Jahreshälfte 2014 soll der neue Chip zur Verfgügung stehen.

Interessant in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass Qualcomms (mittlerweile ehemalige) Marketing-Chef Anand Chandrasekher Apples A7 als Marketing-Gag bezeichnet hat. Für diese Äußerung durfte er kurze Zeit später seinen Posten räumen, er wurde degradiert. Nun präsentiert Qualcomm einen eigenen mobilen 64-Bit Chip. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik bei Minusgraden mit den All-in-one-Mützen von hi-Fun hören

Gerade im Winter bei niedrigen Temperaturen bietet sich eine warme Mütze beim Hören von Musik sehr gut an. Wenn Ihr dies gerne möglichst komfortabel erledigen möchtet, dann sichert euch nun die speziellen Mützen von hi-Fun. Diese sind mit kleinen hochwertigen Lautsprechern zum Herausnehmen versehen und bieten somit völlig neue Möglichkeiten. Steckt einfach die 3,5mm-Klinke an euer Smartphone an und verwendet die Lautsprecher mit dem iPhone oder auch einem iPod.

All-in-one-Mützen

Musik hören stellt selbst bei Minusgraden mit den Modellen hi-Hat und hi-Head von hi-Fun überhaupt kein Problem mehr dar. Freut euch auf tolle Klänge im Winter und nutzt die integrierten Lautsprecher, die von außen gar nicht zu sehen sind. Neben dem klassischen Hören von Musik bieten diese tollen Mützen auch die Möglichkeit, Telefonate über das Headset zu führen. In Kombination mit passenden Handschuhen zur Bedienung von einem Touchscreen-Gerät seid Ihr somit perfekt für die kalten Monate im Jahr ausgerüstet.

Unterschiedliche Styles

Die Mützen von hi-Fun können in vielen verschiedenen Ausführungen gekauft werden. So wird unter anderem ein Modell in der Grobstick- sowie in der Feinstrick-Variante angeboten. Dies gilt zudem für die breite Farbpalette, aus der Ihr bequem euren Favoriten auswählen könnt.

All-in-one-Mützen hi-Hat

Angebotene Farben und Kombinationen

  • weiß
  • schwarz
  • braun/dunkelbraun
  • dunkelblau/rot
  • hellblau/dunkelblau
  • schwarz/lila

Die hi-Hat-Mütze von hi-Fun schlägt mit 39,90 Euro in der UVP zu Buche und kann im Online-Shop des Herstellers oder auch im Fachhandel gekauft werden. Mit unserem Testmodell waren wir sehr zufrieden, was die Verarbeitung und Qualität angeht, sodass wir einen Kauf empfehlen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gewinnt Radio-Manager für iTunes Radio

Ab 2014 möchte Apple den werbefinanzierten Musik-Streaming-Dienst iTunes Radio für alle Unternehmen öffnen, nachdem momentan nur ausgesuchte Unternehmen wie Nissan oder Pepsi iAds schalten durften. iTunes Radio ist bislang nur in den USA erhältlich, jedoch gibt es bereits Anzeichen für einen baldigen Start in Australien, Großbritannien und Kanada. Um die Expansion in neue Märkte und iAd-Kunden ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Demoversion von HALion 5.0 erschienen

Steinberg hat eine Demoversion des Sound-Design-Programms HALion 5.0 veröffentlicht. Sie stellt den kompletten Funktionsumfang der Software für einen Testzeitraum von 30 Tagen zur Verfügung. Die Nutzung der Demoversion erfordert einen USB-Dongle (eLicenser).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pizza Shop Mania

Teste dein Können als Pizzabäcker in dem leckeren Rätselabenteuer Pizza Shop Mania, einem Nachfolger des Hits Chocolate Shop Frenzy.

Stelle dich hinter die Theke deiner eigenen Pizzeria und erlebe 48 Levels mit rasantem Spaß – und ein Minizuordnungsspiel als Bonus! Bediene in Rekordzeit pingelige Kunden und verdiene dir so Aufwertungen, die deine Pizzeria zum angesagtesten Laden der Stadt machen! Kreiere eine Vielfalt an leckeren Pizzen und Pasta-Spezialitäten, um die Kunden zu halten und die Familienpizzeria vor den bösen Bankern zu retten!

FEATURES DER VOLLVERSION:
Betreibe deine eigene Pizzeria!
Erlebe 48 Levels voller hektischem Spaß beim Bedienen deiner Kunden!
Bilde im Match-3-Minispiel Kombinationen von Zutaten, um neue Pastarezepte zu entdecken!
Werte deine Pizzeria mit bis zu 6 verschiedenen Öfen und Maschinen auf!
Biete viele verschiedene leckere Pizzen und Gourmet-Pasta an!
Geniale Steuerung – ein leichtes Gleiten der Finger über den Touchscreen oder ein Antippen steuert Emmas Bewegungen.
Hochwertige Produktion und exzellente grafische Details
Entspannende Musik hilft dir beim Bedienen der Kunden.

DU BIST DIR IMMER NOCH UNSICHER? Dann probiere einfach die Gratisversion aus!

NOCH MEHR KOSTENLOSEN SPASS GIBTS IM APPLE APP STORE
Für jedes DChoc-Spiel gibt es eine Gratisversion: Crazy Penguin Catapult, Chocolate Shop Frenzy, Diamond Islands, 3D Tower Bloxx Deluxe, Mini Golf 99 Holes Theme Park, Picto Play Plus, Kamikaze Robots, Tornado Mania!, Pyramid Bloxx, Johnny Crash, 24 Special Ops, Stunt Car Racing 99 Tracks, Brain Tester 24 Pack, 20Q™ Mind Reader, Jungle Bloxx, Brick Breaker Revolution, California Gold Rush, Crazy Monkey Spin, 3D Rollercoaster Rush, Jurassic 3D Rollercoaster Rush, New York 3D Rollercoaster Rush und 3D Brick Breaker Revolution.

Du findest unsere klassischen, hosentaschengerechten Spiele für iPhone und iPod Touch in vielen verschiedenen Kategorien wie Arcade, Action, Adventure, Puzzle, Simulation, Strategie, Sport, Rennen, Worträtsel und mehr!

DIE VOLLVERSION – EIN SUPER ANGEBOT
Lade dir die kostenpflichtige Version herunter und erhalte unbegrenzten Wiederspielwert mit noch mehr Spielmodi, Levels, Power-Ups und speziellen Freischaltungen. Hol dir das ganze Spielerlebnis!

DC IM NETZ FINDEN
Bleibe auf dem Laufenden und sieh dir die neuesten Spiele, Spieltipps und Videos von Digital Chocolate an! Du findest uns ganz schnell, indem du auf Facebook, MySpace, YouTube oder Twitter einfach „DChoc“ eingibst.

Alle oben genannten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein paar Patente, die Apple von PrimeSense erworben hat

primesense

Mit der Übernahme des Unternehmens PrimeSense wurden auch alle Patente der Firma auf Apple übertragen und es ist nun sehr interessant zu sehen, welche Patente genau von Apple übernommen wurden. Grundsätzlich dreht es sich um die Steuerung von Geräten im dreidimensionalen Raum und man erkennt sehr gut, welche Patente auch für die Xbox Kinect-Technologie verwendet worden sind. Aber auch 3D-Brillen und User-Interfaces wurden in den Patenten erwähnt und es ist zu erwarten, dass sich Apple hier reichlich bedienen wird. Viele stellen sich die Frage, welches Patent am wichtigsten für Apple sein könnte?

6a0120a5580826970c019b02528177970c-800wi

Computersteuerung via Gesten
In unseren Augen ist es das Patent, welches eine vollwertige Steuerung eines Rechners mittels Gesten und Finger beschreibt. Dieses Patent zeigt schon sehr detailliert, welche Möglichkeiten in diesem Bereich bestehen und wie genau man Gesten schon auswerten kann. Apple könnte diese Technologie beispielsweise für das iTV oder für andere Geräte in der Produktpalette einsetzen. Vorrangig sehen Experten aber den Einsatz beim kommenden iTV und nicht bei den herkömmlichen Rechnern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die beliebtesten Facebook-Themen 2013

topics_global_de_DE2x-600x450

Bereits gestern haben wir über den persönlichen Jahresrückblick jedes Facebook-Users berichtet.  In seinem Jahresrückblick hat das Unternehmen von CEO Mark Zuckerberg nun auch die beliebtesten Themen auf Facebook in diesem Jahr verraten. 

Beliebteste deutsche Orte 2013

1. Reeperbahn (Hamburg)
2. Allianz Arena (München)
3. Centro Oberhausen (Oberhausen)
4. Kölner Dom (Köln)
5. Düsseldorfer Altstadt (Düsseldorf)
6. Europa-Park (Rust)
7. Hofbräuhaus (München)
8. Phantasialand (Brühl)
9. Zeil (Frankfurt am Main)
10. Kurfürstendamm (Berlin)

 Häufigste Lebensereignisse der Deutschen 2013

1. In einer Beziehung
2. Heirat
3. Verlobung
4. Reise
5. Umzug
6. Beziehung beendet
7. Jemanden kennengelernt
8. Hat sich für Organspende entschieden
9. Erwartet ein Kind
10. Hat sich ein neues Haustier angeschafft

Beliebteste Themen weltweit 2013

1. Papst Franziskus
2. Wahl
3. Prinz George („royal baby“)
4. Taifun Haiyan (Yolanda)
5. Margaret Thatcher († 87)
6. Harlem Shake
7. Miley Cyrus
8. Boston-Marathon
9. Tour de France
10. Nelson Mandela († 95)

Via

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert Technik für gekrümmten Touchsensor

Apple-Logo

Der iPhone-Hersteller hat ein Patent für eine Technik erhalten, die zur Produktion gekrümmter Touchscreens gedacht ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neon Shadow: actiongeladener SciFi-Shooter im coolen Retrolook erstmals auf 0,89€ reduziert


Knapp einen Monat nach dem Release Mitte November bietet Crescent Moon Games aktuell seinen SciFi-Shooter Neon Shadow (AppStore) zum ersten Mal günstiger im AppStore an. Statt der bisher durchgehend angefallenen 1,79€ müsst ihr im Moment für den Download der 119 Megabyte großen Universal-App nur 0,89€ ausgeben.

Das sich der Download - vor allem zu diesem Preis - für alle Fans von klassischen Shootern lohnt, hatten wir zum Release bereits in diesem Artikel festgestellt. Der Titel kann mit einem coolen Retrolook, wie er vor rund zehn Jahren über unsere PC-Bildschirme geflimmert ist, und actionreichem Einzel- und Mehrspieler-Modus punkten. Unserer Meinung nach den Download zu diesem Preis auf jeden Fall wert, zumal das Spiel heute auch noch ein Update mit kleinen Verbesserungen erhalten hat.

Beschreibung aus dem AppSto weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„iTunes in der Cloud“-Funktionen starten in weiteren europäischen Ländern

Apple hat sein „iTunes in der Cloud“-Angebot auf weitere Länder Europas ausgeweitet. Der kostenpflichtige Dienst iTunes Match ist nun in Finnland, Dänemark, Norwegen und Schweden erhältlich, außerdem stehen Filme nun in Bulgarien und Portugal zum nochmaligen Download aus der Cloud zur Verfügung. Während iTunes Match hierzulande bereits seit längerem erhältlich ist, warten Kunden aus Deutschland weiterhin auf eine Ausweitung der Cloud-Funktionen auf Filme und Serien.

iTunes Match kostet pro Jahr 25 Euro und erlaubt es, die eigene Musikbibliothek in der Cloud für alle verbundenen Geräte verfügbar zu machen. Dazu werden die Titel direkt mit denen im iTunes Store abgeglichen, bzw. – sofern der Abgleich nicht erfolgreich war – in die Cloud hochgeladen. Weitere
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Two Dollar Tuesday

The following apps have been discounted to $1.99 in the Mac App Store for one day only.

Briefly (normally $7.99) –

Handy Calculator (normally $4.99) –

Astro for Facebook Messenger (normally $4.99) –

Jumsoft Clipart (normally $19.99) –

OFFERS GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12-tägige Geschenke-Aktion im iTunes Store

iTS_12Days

Jeden Tag ein Artikel gratis

Auch in diesem Jahr bietet der iTunes Store kurz nach Weihnachten wieder 12 Days of Gifts. Mit der eigens für die Aktion erhältlichen iOS-7-App lässt sich vom 26. Dezember 2013 bis zum 6. Januar 2014 jeden Tag jeweils ein Artikel für 24 Stunden gratis herunterladen. Das können Apps, Bücher, Filme oder Songs sein. Ist die App installiert, wird man via Push-Benachrichtigung über das aktuell verfügbare Geschenk informiert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

File Manager – Mach dein iPhone oder iPad zu einem funktionsreichen USB-Speicherstick

Einen Dateimanager unter iOS darf man sich nicht wie einen üblichen File-Manager vorstellen, mit dem man auf das gesamte Dateisystem Zugriff hat. Vielmehr ermöglicht dieses derzeit kostenlose Tool Verbindungen über FTP, WebDAV und WiFi, sowie das Ansehen und Verwenden der unterschiedlichsten Dateitypen. Von 4,49 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Multi-Ladeadapter “Tankstelle” und Video-Recycler für alte VHS-Filme

tankstelle-500Letzte Woche haben wir mit dem 5-Port-Ladeadapter von Anker ein günstiges Ladegerät für bis zu fünf Smartphones und Tablets vorgestellt, Equinux geht mit dem neu vorgestellten Netzadapter Tankstelle nun ähnliche Wege und ist dabei zwar etwas teurer, dafür aber auch deutlich kompakter. Die „Tankstelle“ kommt in Form [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So.cl: Brauchen wir wirklich noch ein Soziales Netzwerk von Microsoft?

Das Netzwerk So.cl ist ab sofort auch mit einer iPhone-App vertreten.

So.clSo.cl, angelehnt an das englische “social”, ist ein Soziales Netzwerk von Microsoft. Im Web ist das Netzwerk schon seit einiger Zeit unter www.so.cl zu erreichen, ab heute bietet der Konzern eine entsprechende Applikation für das iPhone an. Neben der iOS-Version dürfen sich auch Android- und Windows-Nutzer über den mobilen Zugang freuen.

So.cl (App Store-Link) arbeitet allerdings etwas anders als die Konkurrenten Facebook und Google+. Als registrierter Nutzer kann man natürlich Inhalte teilen und seinen eigenen Status angeben. So kann So.cl im Handumdrehen mehrere Bilder in eine Collage verwandeln und diese an die eigene Pinnwand posten, auch Links, Videos oder News können geteilt werden.

Über die Navigation am oberen Displayrand kann man zudem die Timeline sortieren, so dass zum Beispiel nur Videos oder nur Bilder angezeigt werden. Wer möchte kann seine erstellten Nachrichten auch direkt auf Facebook, Pinterest, Tumblr oder Twitter verteilen.

Die Bedienung der So.cl-App ist dabei noch sehr hakelig und nicht ausgereift. Viele Buttons sind etwas klein geraten, auch will die Navigation nicht immer wie der Nutzer das gerne möchte. Das Layout ist okay, dennoch etwas trostlos und nicht mit Liebe zum Detail gestaltet.

Um auf die anfangs gestellte Frage zu antworten: Nein, eigentlich brauchen wir kein weiteres Soziales Netzwerk mehr. So.cl werden sicherlich nur die eingefleischten Windows-Fans nutzen – wo wir auch schon wieder im Disput sind, ob man demnach So.cl auf dem iPhone nutzen möchte. Der Kampf zwischen Windows und Apple wird nicht nur vor Gericht ausgetragen, auch die Werbespots und die fest eingesessen Nutzer sehen das feindliche Lager als bittere Gegner an.

Wie dem auch sei: Durch den kostenlosen Download könnt ihr, wenn ihr möchtet, natürlich selbst einen Blick auf So.cl werfen. Dennoch ist an den Platzhirschen Facebook und Google+ wohl kein Vorbeikommen möglich.

Der Artikel So.cl: Brauchen wir wirklich noch ein Soziales Netzwerk von Microsoft? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Match startet in Schweden, Finnland, Dänemark und Norwegen

itunes_match

Deutsche iTunes Match Kunden der ersten Stunden, die nach wie vor auf den Service setzen, werden in wenigen Tagen ihr Abo zum zweiten Mal verlängern. Am 16. Dezember 2011 startete iTunes Match in Deutschland. Für eine Jahresgebühr von 24,99 Euro stellt iTunes Match euch alle Songs eurer iTunes Bibliothek in der Cloud bereit, so dass ihr diese von allen Geräten abrufen könnt. Dabei wird die gesamte Musik in 256KBit/s AAC-Qualität ohne DRM bereit gestellt, auch wenn euer Original in einer schlechteren Qualität vorliegt.

Nun expandiert Apple iTunes Match in weitere Länder. Bewohner der vier skandinavischen Länder Schweden, Finnland, Dänemark und Norwegen können ab sofort den Service nutzen. In einigen wenigen Ländern steht (z.B. Japan oder Rumänien) steht iTunes Match nach wie vor nicht zur Verfügung.

Darüberhinaus beinhaltet iTunes in der Cloud in Bulgarien und Portugal nun die Unterstützung für Filme. Genau auf diese Funktion warten deutsche Kunden (leider) auch seit vielen Monaten. Während ihr Musik, Musikvideos, Apps und Bücher erneut von unterschiedlichen Geräten kostenlos laden könnt, steht dieses Feature für Filme und TV-Sendungen noch aus. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BMW integriert Mitfahr-App Flinc – Garmins Navi-Apps reduziert

flinc-featureNachdem die Macher der Mitfahr-Applikation “Flinc” bereits eine Partnerschaft mit Garmin eingegangen sind und in den Navigon-Anwendungen nun zum standardmäßigen Funktionsumfang gehören, kooperiert Flinc nun auch mit BMW. Im BMW i3 fest vorinstalliert, können die Fahrer des Stadt-Autos ihr Flinc-Profil zukünftig im Fahrzeug hinterlegen und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Lösung zur Digitalisierung analoger Videos

Der Hardwarehersteller equinux hat eine Lösung zur Digitalisierung analoger Videos, beispielsweise von Hi8- oder VHS-Kassetten, auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store in Düsseldorf eröffnet am 14. Dezember

Jetzt ist es fix: Der neue Apple Store in Düsseldorf feiert am Samstag, 14. Dezember um 10 Uhr seine große Eröffnung und damit gerade noch rechtzeitig im Weihnachtsgeschäft. Ursprünglich hätte der Store im Kö-Bogen bereits vor einigen Wochen aufsperren sollen, ein Brand bei einer Baustelle im Einkaufszentrum im September verhinderte dies jedoch. Wie bei einer Retail-Store-Eröffnung üblich, erhalten die ersten 1.000 Kunden ein exklusives T-Shirt kostenlos.

Der mittlerweile dreizehnte Apple Store in Deutschland wird von Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr geöffnet haben. Am Sonntag, dem 15. Dezember, hat der Store außerdem ausnahmsweise von 13 bis
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Cases machen iPhone zu Blackberry und Blinker

Schreibt Ihr viel auf Eurem iPhone oder wollt Ihr lieber etwas funkelndes und blinkendes?

Die On-Screen Tastatur am iPhone mag ja eine praktische Sache sein, aber echtes Schreiben ist mit einer physischen Tastatur immer noch besser. Deswegen gibt es nun den Typo-Case. Er erinnert an die BlackBerry-Tastatur, lässt sich einfach anbringen und hat auf der Unterseite eine kleine Tastatur an Bord. Damit könnt Ihr nämlich etwa 40 % des Bildschirms zusätzlich nutzen, da die Software-Tastatur zuerst nicht eingeblendet werden muss. Damit Ihr auch im Dunklen weiter tippen könnt, werden die Tasten auch beleuchtet. Das Gewicht der iPhone 5/5S-Variante beträgt etwa 40 Gramm, iPhone 4/4S Nutzer gehen leider leer aus. Aktuell könnt Ihr Typo für 99 Dollar vorbestellen, versendet wird dann im Januar.

typo keyboard bild

Etwas auffälliger und greller hingegen ist VanD. Dieser Case ist dann etwas Besonderes, wenn Ihr den Blitz des Geräts betätigen wollt. Die Hülle leitet das Licht nämlich durch kleine Kanäle auf der Rückseite des iPhones. Dadurch entsteht dann ein blinkendes Bild. Stellt Ihr in den Einstellungen Eures Geräts ein, dass der Blitz bei einkommenden Nachrichten leuchten soll, werdet Ihr diese dank Case sicher bemerken. Für 19,99 Dollar bekommt Ihr  denVanD sowohl für das iPhone 5/5S/5C als auch für das iPhone 4/4S.

vanD Case bild


(YouTube-Direktlink)

TYPO PRODUCTS - iPhone Keyboard Case from Typo on Vimeo.


(Vimeo-Direktlink)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tale Tapper: ein Ire auf mittelalterlicher Undercover-Mission


Bereits vor einigen Tagen im AppStore erschienen, aber bisher noch keine Erwähnung gefunden hat das Adventure Tale Tapper ( AppStore ) von The Odyssey Creative Labs. Das wollen wir nun schleunigst nachholen und euch die 157 Megabyte große Universal-App, die ihr im Tausch gegen 0,89€ auf eure iOS-Geräte laden könnt, vorstellen.

Paddy ist ein Leprechaun, ein Wesen aus der irischen Mythologie mit grüner Kleidung und roten Haaren. Eines Tages macht er ein gemütliches Mittagsschläfchen an einem idyllischen Ort, als jemand ihm heimlich seinen Goldschatz klaut. Dies kann Paddy natürlich nicht auf sich sitzen lassen und macht sich auf den Weg in das naheglegene Schloss, um es dem König, der das Gold hat stehlen lassen, wieder abzunehen.

Tale Tapper ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scott Forstall: Damit beschäftigt sich der ehemalige Apple-Mitarbeiter seit dem Rauswurf

Nach der Entlassung von Scott Forstall im Oktober 2012 wurde es wie erwartet sehr ruhig rund um das Schaffen des Software-Entwicklers. Dabei folgte noch nicht einmal eine passable Entschuldigung für das Desaster mit der Karten-App von Apple, an der Forstall maßgeblich beteiligt war. Nun folgt jedoch ein Update über die Dinge, mit denen sich Forstall nach dem Rauswurf bei Apple befasste.

Forstall

Scott Forstall liebte das Reisen, sodass er sich nach seiner Zeit bei Apple zunächst eine Ruhepause in Italien sowie in Südafrika gönnte. Zudem arbeitete er an einigen Start-ups und versucht sich auch weiterhin in der IT-Branche. Des Weiteren arbeitet Forstall an seiner Philanthropie-Arbeit und diskutiert damit die Wesensbestimmung der Menschen und viele andere Punkte in den Bereichen Armut und Menschenrechte.

Zukunft unklar

Mit welchen Dingen sich Forstall hingegen als Nächstes auseinandersetzen wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Einige Apple-Mitarbeiter rechnen fest damit, dass Forstall mit einem eigenen Unternehmen durchstarten wird, wobei es auch hier unklar ist, welche Bereiche dies betreffen wird. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Düsseldorfer müssen sparen: Vodafone sagt alle Weihnachtsfeiern ab

Der düsseldorfer Mobilfunkanbieter Vodafone hat mit einer internen Rundmail an die Beschäftigten alle geplanten Weihnachtsfeiern des Unternehmens abgesagt. Dies geht aus Erkenntnissen der Rheinischen Post hervor, die inzwischen sogar mit einer ausgedehnten Sparrunde rechnet. Unter der Überschrift “Bei Vodafone regiert der Rotstift” mutmaßt die RP, unter Berufung auf Firmen-Insider, in [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Microsoft wird die Nummer 2 im Smartphone-Markt, degradiert Apple und das iPhone

Forbes hat in einer Kolumne eine viel zitierte und ebenso häufig diskutierte Analyse der Smartphone-Marktanteile veröffentlicht. Mit der steilen These, Windows Phone werde innerhalb der kommenden drei Jahre Apples iOS von Platz 2 vertreiben, macht der Autor Mark Fidelmann von sich reden. Anzeichen, das Microsoft das iPhone tatsächlich degradieren könnte, gibt aber derzeit nicht.Laut der von Forbes zitierten Studie müsste es Microsoft schon bald schaffen, die Nummer 2 im Smartphone-Markt zu werden. Das Wachstum ist rasant, allein in den USA legte die Nokia Lumia-Reihe 366 Prozent zu. Kein … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s nun innerhalb von 24 Stunden lieferbar

In den vergangenen Tagen hat sich die Liefersituation beim iPhone 5s weiter verbessert (Store: (Url: http://prf.hn/click/camref:ihYr/pubref:iphone101213lieferzeit/destination:http://store.apple.com/de/browse/home/shop_iphone/family/iphone )), sodass dieses nun in allen Varianten innerhalb von 24 Stunden versendet wird. Bei den Bestellfristen für Weihnachtsgeschenke können Kunden dadurch noch b ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So funktioniert die Kalender-App unter iOS 7

Die Terminverwaltung in iOS 7 wurde nicht nur von ihrer alten Optik befreit, sondern auch mit Blick auf die Bedienung komplett geändert. Wie genau die Navigation zwischen den verschiedenen Ansichten funktioniert, ist für viele Anwender daher noch ein Rätsel. Doch eigentlich ist die Kalender-App relativ einfach zu bedienen. Die Standard-Ansicht im Kalender ist die Tagesansicht. Während die einzelnen Wochentage am oberen Bildschirm zur Auswahl stehen, kann in der Termin-Liste unterhalb der Tag nach Terminen durchforstet werden. Um schnell zum nächsten Tag zu wechseln, kann die Ansicht … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NAVIGON Weihnachtsaktion

Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	unnamed.png
Hits:	1721
Grösse:	31.9 KB
ID:	144562 Der bekannte Hersteller für Navigationslösungen GARMIN hat von heute an bis zum 6. Januar 2014 alle NAVIGON Apps um 35% verbilligt. Ebenso sind alle In-App-Käufe um 35% reduziert.
Das Angebot [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

100% Wimmelbild

Du hast keine Lust auf ausschweifende Hintergrundgeschichten und willst einfach nur spielen? Erlebe hier 100% Wimmelbild-Spaß pur!

Durchsuche eine Vielzahl abwechslungsreicher Schauplätze und Szenerien nach unzähligen überaus gut versteckten Objekten. Ob du dabei gesuchte Objekte einer Liste finden oder aber ein Bild aus den richtigen Fragmenten zusammensetzen möchtest, liegt ganz allein bei dir.

  • Erlebe bei diesem Spiel den 100%igen Wimmelbild-Spaß!
  • Entdecke und durchsuche abwechslungsreiche Szenerien und Schauplätze.- Wähle deinen persönlichen Spielmodus.
  • 80 Wimmelbilder, 4 Spielmodi und ein fesselndes Trophäensystem sorgen für einen hohen Wiederspielwert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PopChar X an OS X 10.9 angepasst

Ergonis Software hat das Font-Tool PopChar X in der Version 6.4 (3,9 MB, mehrsprachig, Universal Binary) veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Fußmatte

iGadget-Tipp: Fußmatte "Entriegeln" ab 4.79 € inkl. Versand (aus Lettland)

Deutsche Version der "Slide To Unlock" Fußmatte.

Die Tür wird sich damit allerdings wohl nicht aufschließen lassen...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple Online Store: iPhone 5s jetzt ab 24 Stunden lieferbar

Rechtzeitig zur Weihnachtszeit hat Apple die Lieferzeiten des iPhone 5s in den Griff bekommen. Bereits am Freitag trug die Aufstockung bei Foxconn in der Produktion bereits Früchte.

Das iPhone 5s ist im Online Store in allen Speichervarianten und Farben nun schon nach 24 Stunden lieferbar. Zuvor mussten sich Interessenten 1-3 Tage gedulden, bis es in den Versand geht.

Hier der Screenshot aus dem Store.

1386684006 Apple Online Store: iPhone 5s jetzt ab 24 Stunden lieferbar

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cloud Drive Photos: Amazon Foto-Cloud jetzt auch für das iPad optimiert

amazon-iconAmazon hat seine App Cloud Drive Photos nun auch für das iPad optimiert. Die Anwendung bietet euch die Möglichkeit, Fotos und Videos vom iOS-Gerät aus in die Amazon Cloud zu laden, oder andersrum die dort gespeicherten Bilder anzusehen. Zunächst ein paar allgemeine Infos zur Foto-Cloud von Amazon. Über [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Store weist auf "12 Tage Geschenke"-Aktion hin

Vom 26. Dezember bis zum 6. Januar stellt der iTunes Store wieder eine Reihe an Artikeln im Rahmen der alljährlichen Promo-Aktion zum kostenlosen Download bereit. Die zugehörige App lässt sich bereits herunterladen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scott Forstall: Das macht der ehemalige iOS-Chef heute

Nach seinem Rausschmiss bei Apple ist es ruhig geworden um den ehemaligen iOS-Chef. Was macht Scott Forstall heute? Einem jüngsten Bericht zufolge reist er viel, er berät junge Start-Up-Unternehmen und er kümmert sich um soziale Projekte.

scott_forstall

Über ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Scott Forstall und John Browett bei Apple entlassen wurden. Während Browett sofort gehen musste, stand Scott Forstall „pro forma“ noch bis Anfang 2013 in einer beratenden Tätigkeit auf der Apple Gehaltsliste. Seit seiner Entlassung ist es rund um den ehemaligen iOS-Chef sehr ruhig geworden. Nun hat The Information erfahren, was Scott Forstall in den letzten Monaten gemacht hat.

Scott Forstall war an der Entwicklung des iPhones und somit an einem der wichtigsten Apple Produkte entscheidend mitbeteiligt. Er führte die iOS-Abteilung bis zu seinem Abgang Ende 2012. Über Nacht ist es äußerst stillt geworden um Forstall. Bis zum heutigen Tag gab es keinerlei Informationen darüber, was der ehemalige iOS-Chef treibt. Amir Efrati von The Information (via Businessinsider) hält nun ein paar Informationen bereit, wie sich der ehemalige Apple Senior Vice President die Zeit vertrieben hat.

Dem Bericht zufolge soll Forstall die Zeit für Reisen (u.a. Italien und Südafrika) und Philanthropie (Engagement für bessere Bildung und Menschenrechte sowie Kampf gegen Armut) genutzt haben. Darüberhinaus war er jungen Start-Ups gegenüber beratend tätigt. Was Forstall als nächstes plant, ist bislang nicht bekannt. Möglicherweise wird er früher oder später mit einem eigenen Unternehmen zurück auf die Bühne.

Scott Forstall war langjähriger Apple Mitarbeiter. Im Jahr 1996 kam er zusammen mit Steve Jobs von NeXT zu Apple (Jobs Firma NeXT wurde von Apple übernommen). Wie eingangs erwähnt, wurde er Ende 2012 gefeuert. Neben internen Differenzen zeichnete er unter anderem für den holprigen Start der Karten-App in iOS 6 verantwortlich, was ihm schlussendlich das Genick gebrochen haben dürfte. Die “alten” Aufgaben von Scott Forstall wurden übrigens nicht von einer Einzelperson, sondern von mehreren Apple Mitarbeitern übernommen. Jony Ive, Eddy Cue und Craig Federighi haben Forstalls Aufgabenbereich übernommen und unter sich aufgeteilt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S jetzt innerhalb 24 Stunden verfügbar

Apple hat gute Arbeit geleistet: Das iPhone 5S ist ab sofort in allen Varianten innerhalb von 24 Stunden versandfertig.

Zuletzt sah es wie berichtet schon deutlich besser bei der Verfügbarkeit aus. In den vergangenen Tagen war ein iPhone 5S bereits innerhalb von 1 bis 3 Geschäfts-Tagen versandfertig. Nun geht’s noch schneller. Innerhalb eines Tages kann Apple Bestellungen aus seinem Online Store verschicken. Damit kommen zu Weihnachten keine Engpässe auf. Wer ein iPhone 5S kaufen möchte, wird prompt bedient.

Apple Online Store iPhone 5S

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Test] Baphomets Fluch 5: Der Sündenfall

"Paris im Herbst; die letzten Monate des Jahres und das Ende des Jahrtausends...Die Stadt ist für mich mit vielen Erinnerungen verbunden. Erinnerungen an Cafés, an Musik, an Liebe – und an Tod" Wem diese markante Phrase bekannt vorkommt, hat Ende der 90er wahrscheinlich Baphomets Fluch gespielt. Ein Adventure welches heute absoluten Kultstatus genießt. Nach den eher mauen 3. und 4. Teilen, welche stark unter dem Trend der Zeit litten (3D, Adventure-Genre so gut wie Tod) ist 2013 die Zeit gekommen für einen neuen Teil.

Wie es zu der Neuauflage kam
Das Adventure-Genre ist zurück und dank Crowdfunding und App-Stores ist es leichter als je zuvor ein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für "Temple Run 2": mit dem Weihnachtsmann über die Wasserrutsche

Es gibt ein neues Update für den Erfolgs-Endless-Runner Temple Run 2 (AppStore) von Imangi Studios. Seit dem heutigen Tag könnt ihr in Version 1.6 als freischaltbarer Santa über eine Wasserrutsche rutschen - denn beides ist dank dieses Updates neu im Spiel zu finden. Zudem gibt es weihnachtliche Artefakte, die du unterwegs in deinem Lauf finden und einsammeln kannst, neue Weihnachtsmannmützen, mysteriöse Masken und mehr. Das Update kann - wie das ganze Spiel - natürlich kostenlos aus dem AppStore geladen werden. Wer vor dem Download weitere Informationen zum Nachfolger des Klassiker Temple Run (AppStore) sucht, dem empfehlen wir < weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Film der Woche: «Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia»

Der neue «Film der Woche» im Schweizer iTunes Store heisst «Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia». Der Film mit Georgie Henley, Skandar Keynes und William Moseley stammt aus dem Jahr 2008. Der Film hat eine Altersbeschränkung von 12 Jahren. In der Internet Movie Database kommt der Film aktuell mit rund 105’000 Stimmen auf ein Rating von 6.6/10.

In «Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia» erwachen die faszinierenden Charaktere von C. S. Lewis zeitloser Fantasy wieder auf grandiose Weise zum Leben. Diesmal gelangen die Pevensie-Geschwister - Peter, Susan, Edmund und Lucy - über eine U-Bahn-Station am Trafalgar Square aus dem London des Zweiten Weltkriegs nach Narnia.Dort sind allerdings mehrere hundert Jahre vergangen, das Land wird mittlerweile von dem blutrünstigen General Miraz beherrscht, dem Onkel des eigentlichen Thronfolgers Prinz Kaspian, der im Exil lebt. Die Kinder schlagen sich auf Kaspians Seite und machen sich mit Hilfe der sprechenden Maus Reepicheep und dem Löwen Aslan daran, den König vom Thron zu stossen.Ein neues, gefährliches Abenteuer beginnt, das ihren Glauben und Mut stärker denn je auf die Probe stellt.

Film-Beschreibung aus dem iTunes Store

Als «Film der Woche» kann der Film für aktuell CHF 1.50 (oder CHF 1.50 in HD) gemietet werden. Kaufpreis: CHF 8.00 oder CHF 17.00 in HD.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Trailer zu «Die Chroniken von Narnia - Prinz Kaspian von Narnia»
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Morgen großer Presseevent von Spotify – Gratis-Musik auf iPhone?

logo_Spotify

Wir haben am Wochenende schon darüber berichtet, dass es möglich wäre, dass Spotify einen Großangriff auf iTunes Radio startet, indem man auf dem iPhone gratis Musik anbietet und diese mittels Werbung finanziert. Nun hat Spotify sogar ein großes Presseevent für den morgigen Tag anberaumt, um seine Ankündigungen richtig in Szene zu setzen. Allgemein wird erwartet, dass es sich hierbei um das angesprochenen Thema handelt und dass auch noch einige andere Features präsentieren werden könnten.

Wie viel Werbung wird es?
Genau dieses Thema macht einigen Spotify-Nutzern noch große Probleme. Die Lizenzen für die mobile Nutzung von Inhalten ist nicht gerade billig und auch das Aufkommen an Hörern wird deutlich ansteigen – somit auch die Belastung von Spotify. Daher könnte es sein, dass die Werbung deutlich intensiviert werden muss. Bei Apple wird Werbung sowohl über das Display als auch über Audio ausgegeben. Solch eine Logik setzen wir bei Spotify auch voraus. Wir werden natürlich über den Event berichten und euch rechtzeitig über Neuerungen informieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shazam erstellt ab sofort aus getrackten Titeln Rdio-Playlisten

Shazam 7.2.0 hat neue Funktionen erhalten und erstellt ab sofort Rdio-Playlisten.

ShazamShazam (App Store-Link) sollte eigentlich auf keinem iPhone fehlen. Das kleine Tool kann nach nur wenigen Sekunden einen beliebigen Song erkennen, sei es aus dem Radio oder im Kaufhaus. Die Funktionalität ist wirklich klasse und mit dem neusten Update gehen die Macher noch einen Schritt weiter.

Mit dem Update auf Version 7.2.0 können aus den Titeln die mit Shazam erkannt wurden, ganz einfach Playlisten bei Rdio erstellt werden. Rdio ist ein Musik-Streamingdienst, vergleichbar mit dem hierzulande etwas bekannteren Spotify. Das ist natürlich praktisch, denn normalweise shazamt man Songs, die einem gefallen und dann direkt als Playliste in Rdio zur Verfügung stehen.

Die kostenlose Shazam-Version setzt dabei auf Werbung, die per In-App-Kauf von 5,99 Euro deaktiviert werden kann. Die Bewertungen sind durchwachsen, da viele es nicht einsehen der App den Zugriff auf den Standort zu gewährleisten, was bei einer Musik-Erkennungs-App auch nicht zwingend notwendig ist – der Banner ploppt leider bei jedem Start auf.

Wer dem dennoch zustimmt, kann mit Shazam im Handumdrehen Titel unterwegs erkennen und bekommt dann zusätzliche Informationen zum Interpreten angezeigt. Natürlich kann man den Song oder ein entsprechendes Album auch direkt bei iTunes kaufen, Songtexte abrufen, Infos zum Künstler erhalten oder den Song per Faceook oder Twitter teilen.

Außerdem hat man die Möglichkeit im Bereich “Puls” die aktuellen Top-Titel in Echtzeit zu sehen, anzuhören oder zu kaufen. Bei mir verweilt Shazam in einem Ordner auf dem iPhone und wird gelegentlich gestartet, wenn zum Beispiel ein Song im Radio gefällt. Gerne könnt ihr in den Kommentaren eure Meinung schreiben oder auch andere Alternativen aufzeigen, die euch besser gefallen.

Der Artikel Shazam erstellt ab sofort aus getrackten Titeln Rdio-Playlisten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Lesetipp] Apple: Die 11 katastrophalsten Design-Schwachstellen in iOS 7

Apple glänzt immer wieder durch innovatives und bis ins Detail ausgearbeitetes Design, um somit den Nutzer die Bedienung der unterschiedlichen Geräte so einfach wie möglich zu gestalten. Dies ist allerdings nicht immer der Fall. Bei genauerem Hinsehen fällt auf, dass die UX-Designer massive Schwachstellen in iOS 7 hinterlassen haben. Wir zeigen Euch, wo diese liegen.Nachdem Apple die neueste Version seines mobilen Betriebssystem iOS 7 am 18. September veröffentlichte, läuft es mittlerweile auf schätzungsweise rund 75 Prozent aller kompatiblen iPhones. Das bedeutet allerdings noch lange … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Airmail 1.3 mit (sehr) vielen Verbesserungen // UPDATE

Dass Airmail, ein E-Mail Client für den Mac, einer sehr aktiven Entwicklung unterliegt, wurde mit dem letzten Update auf Version 1.2 und dem nach wie vor sehr aktiven kostenlosen Beta Programm schon mehr als einmal bewiesen.

am1r

Gestern Abend wurde im Mac App Store Version 1.3 dieser App final veröffentlicht und das Changelog, von dem ich nachfolgend nur die wichtigsten Sachen erwähnen werde, ist geradezu erschlagend!

So können Verzeichnisse nun endlich zusammengefaltet werden. Dazu wurden die Suche, die Spam Erkennung und der Umgang mit Gmail und Exchange verbessert, sowie neue Möglichkeiten zum Flaggen und Filtern von E-Mails geschaffen.

Außerdem, und das ist vielleicht die wichtigste Neuerung, integriert sich Airmail nun mit dem OS X Kalender, den OS X Erinnerungen, Evernote und 2Do.

Der Airmail Support rät aufgrund der vielen Änderungen übrigens vor dem Update zum Sichern der alten Version 1.2, damit man u.U. wieder zu dieser Version zurückspringen kann. Das hat u.a. den Grund, dass Version 1.3 Fehlermeldungen erzeugt, sofern man mehr als sechs E-Mail Accounts mit Airmail abruft. Hier ist der Support aber dran und vertröstet auf die bald erscheinende Version 1.3.1.

Falls du Airmail noch gar nicht kennt, empfehle ich die anfangs verlinkte kostenlose Beta oder mein Review zur initialen Version 1.0. Die finale, im Mac App Store verfügbare Version kostet immer noch vergleichsweise sehr niedrige 1,79 Euro.

Zur Installation wird OS X 10.7 Lion vorausgesetzt.

Airmail (AppStore Link) Airmail
Hersteller: Bloop S.R.L
Freigabe: 4+1
Preis: 1,79 € Download

[UPDATE 10.12.2013 23:00 Uhr]

Das ging wirklich fix! Vor ein paar Minuten wurde Version 1.3.1 im MAS veröffentlicht, die wiederum, aufgrund der vergangenen Betaversionen, einige Neuerungen mit sich bringt.

Bildschirmfoto 2013-12-10 um 22.59.30-minishadow.jpg

Allen voran Lokale Accounts, in die man E-Mails aus Apple Mail, EMLX, EML oder MBox importieren kann.

Bitte daran denken, dass sich unsere Feed-Adressen geändert haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachtsgeschäft: Keine Kunden für Microsoft

Was steht auf den Wunschlisten von Microsoft-Fans? Anscheinend nichts, wenn man einen Blick in die offiziellen Retail Stores des IT-Konzerns in den USA schaut. Die Kollegen von Slate haben nun in einem Einkaufszentrum in Arlington, Virginia einen Store von Microsoft sowie einen Ableger von Apple besucht. Das Ergebnis ist klar und deutlich: Während sich eine Vielzahl von Kunden mit den Apple-Produkten beschäftigt, scheinen sich bis auf die Verkäufer und zwei Statisten kaum Interessenten im Microsoft-Store aufzuhalten.

Microsoft Store

Der Microsoft Store

Unsere Kollegen behaupten dabei felsenfest, dass sich es sich auch um keine gefakte Aufnahme dreht, sondern diese Fotos der Realität entsprechen würden. „An diesem Mittag war nicht ein einziger Kunde im Microsoft-Store zu beobachten. Und das an einem Wochenende in der Vorweihnachtszeit“, berichtet Matthew Yglesias von Slate.

Apple Store

Der Apple Store

Xbox One ausreichend verfügbar

Selbst die seit Kurzem erhältliche Xbox One scheint kaum Abnehmer zu finden, sodass man sich fragen muss, was bei Microsoft falsch läuft. Habt Ihr vielleicht eine Idee für die Experten aus Redmond, so schreibt uns eure Tipps in den Bereich der Kommentare!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Serie “Hemlock Grove” exklusiv bei Lovefilm – 30 Tage gratis testen

[Hallimash-Beitrag]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm stellt iBeacons-Sender für den Einzelhandel vor

Erst vor wenigen Tagen hat Apple alle US-amerikanischen Apple Stores mit iBeacons-Sender ausgestattet, durch die Kunden in den Ladengeschäften an Regalen und Tischen Zusatzinformationen für die dort befindlichen Produkte abrufen können. Qualcomm hat im Zusammenspiel mit dem Kontextsystem Gimbal nun auch entsprechende Bluetooth-Sender vorgestellt, mit denen der Einzelhandel Zusatzinformationen ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gasoline and Matches: LeAnn Rimes neues Musikvideo komplett mit iPhone gefilmt

Der Clip zum Song Gasoline and Matches von LeAnn Rimes, Rob Thomas und Jeff Beck wurde komplett mit dem iPhone gefilmt, beziehungsweise angefertigt. Denn das Video ist ein Animations-Video mit Stop-Motion-Elementen, das aus über 8000 Bildern zusammengesetzt wurde. Statt auf eine große Videoausrüstung setzten die Produzenten auf drei iPhones. Unser Netzfundstück ist ein weiteres Musikvideo, das mit einem iPhone realisiert wurde. Es handelt sich dabei nicht um eine Low-Budget-Produktion eines unbekannten Künstlers, es ist die Auskopplung eines neuen Songs von Grammy-Gewinnerin LeAnn … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action-RPG "Bloodmasque" von Square Enix schon wieder für lau


Gut einen Monat nach der letzten Gratis-Aktion Anfang November gibt es Square Enixs Action-RPG Bloodmasque (AppStore) aktuell wieder zum Nulltarif im AppStore. Anlass für die erneute Preisreduzierung von den regulären 5,99€ auf 0€ ist die Tatsache, dass der Entwickler mittlerweile 500.000 Downloads der Universal-App verzeichnen konnte und dies nun mit dieser Gratisaktion bis zum 16. Dezember feiern möchte.

Außerdem hat das im AppStore mit durchschnittlich vier Sternen bewertete Spiel zudem auch noch ein Update am gestrigen Montag erhalten, welches einige neue Dinge hinzufügt. Was es genau an Neuigkeiten und neuen Features gibt, könnt ihr der unten stehenden Update-Beschreibung aus dem AppStore (englisch) entnehmen:
''- New Welcome Back Campaign feature implemented.
- New feature allowing players to augment gear implemented.
- New invitation bonus system implemented.
- New login bonus system implemented.
- Selection of item weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Golden Trails 2

Suche auf der ganzen Welt, um in diesem faszinierenden Wimmelbildspiel die Geheimnisse des Piratenschatzes aufzudecken!

Reise zurück ins 18. Jahrhundert und begleite Henry, dessen Großvater beschuldigt wird, ein Pirat zu sein und dafür zum Tode verurteilt wurde, auf seinen spannenden Abenteuern. Nutze die Vorteile deines Mac-Bildschirms, um perfekt entworfene Schauplätze zu durchsuchen, knifflige Rätsel zu lösen und trainiere deine Treffsicherheit am einmaligen Schießstand. Suche nach Hinweisen im feurigen Spanien, exotischem Maghreb und auf den legendären Inseln der Karibik. Schnapp dir die Banditen und rette die Unschuldigen. Die Geschichte hat noch vieles zu bieten!

FUNKTIONEN VON GOLDEN TRAILS 2

  • 40 fantastische Wimmelbildschauplätze und mehr als 2 000 Suchobjekte
  • Drei Spielmodi, einschließlich Geheimmission und Endlos-Modus
  • Bereise 4 Kontinente auf der Suche nach der Wahrheit
  • Löse Rätsel in und zwischen den Episoden
  • Genieße einen einmaligen Schießstand
  • Erhalte 45 fantastische Trophäen im Spiel
  • Teste vor dem Kauf! Beginn dein Abenteuer kostenlos und schalte das komplette Spiel frei, ohne aus der App auszusteigen!
Download @
Mac App Store
Entwickler: Awem Studio
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"F1 2013": Mac-Version verspätet sich

Feral Interactive hat den Verkaufsstart der Mac-Version von "F1 2013" auf Anfang 2014 verschoben. Man benötige mehr Zeit für die Fertigstellung des Spiels, teilte das Unternehmen heute mit. Ursprünglich sollte "F1 2013" im Laufe dieses Monats für OS X erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Informationen über Scott Forstalls jetzige Tätigkeiten

Es ist mittlerweile knapp über ein Jahr her, dass Scott Forstall seinen Arbeitgeber Apple verlassen hat. Der für die iOS-Abteilung zuständige Forstall wurde damals regelrecht aus dem Konzern gedrängt, da er den missglückten Start der in iOS 6 erstmals integrierten Karten-App nicht eingestehen oder einsehen wollte. Gerüchten zufolge war die verweigerte Signatur einer Entschuldigung an die Öffentlichkeit der Grund für das Ausscheiden aus dem Unternehmen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple News #018 – Arghhhh!

► Obama darf kein iPhone ► 400 Mio. Euro für Glas ► Conrad leakt Verkaufsdatum
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU lockert Regeln für die Benutzung von iPhone und iPad in Flugzeugen

Nach einer aktuellen Pressemitteilung der europäischen Flugaufsicht in Brüssel (EASA) könnten Mobilfunkverbindungen in naher Zukunft auch in Flugzeugen erlaubt werden. Eine entsprechende Prüfung hat die Behörde nach eigener Aussage inzwischen eingeleitet.

In der Vergangenheit war es Pflicht, Geräte wie Smartphones, Tablet-PCs und Reader während der Reise in den sogenannten “Flugmodus” zu versetzen, was letztendlich einen Verzicht auf Telefonie und Internet bedeutete – und die Geräte während der Start- und Landephasen ganz auszuschalten.

Dieses Verbot fällt nun weg und die sogenannten PEDs (“Portable Electronic Devices”, deutsch: Tragbare elektronische Geräte) dürfen die ganze Zeit über benutzt werden.

Allerdings bleiben die wesentlichen Funktionen weiterhin außen vor: Internet und Telefonieren. Insofern kann man die EU-Entscheidung zwar als nette Geste verstehen, der wichtigste Schritt ins moderne Zeitalter steht weiterhin aus, seine Umsetzung soll aber in einigen Monaten überprüft und somit eventuell möglich werden.

EASA neue Richtlinen Flugverkehr

Sehr lange dürfte es also nicht mehr dauern, bis wir grenzenlos auch am Himmel surfen werden. So wie sich die EASA Pressemitteilung anhört, könnte es schon 2014 so weit sein. – Und eine kleine Ausnahme gibt es sogar schon: Manche Flugzeuge, die speziellen Sicherheitsanforderungen genügen, können auch schon Telefonverbindungen erlauben.

Der aktuelle Schritt der EU-Flugsicherheit stellt aber nur eine Empfehlung dar. Das letzte Wort liegt bei den einzelnen europäischen Fluggesellschaften, die sich anhand ihrer jeweiligen technischen Möglichkeiten mehr oder weniger an der Richtlinie orientieren werden. Kein Fluggast kann somit gegen den Willen seiner Airline auf eine Smartphonenutzung während der Landungen oder Starts bestehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xmas-Verlosung: Der iPhone Akku Case geht an…

Der gestrige Tagespreis unserer 9. Runde der Weihnachts-Verlosung: der iBattz iPhone Akku Case

Die Hülle fürs iPhone 5 und iPhone 5S, die bis zu 100 % Extra-Power bietet, war bei Euch heiß begehrt. Es gab in unserer Xmas-Verlosung einen neuen Einsende-Rekord. Vielen Dank! Das Case kostet im Laden 59,90 Euro. Die richtige Lösung lautete: b/Apple. Der Tagespreis geht an:

Nico S.

Herzlichen Glückwunsch, Du hast bereits Mail von uns bekommen.

Neue Gewinn-Runde in Kürze

Die neue Runde mit dem nächsten schönen Tagespreis startet noch heute hier auf iTopnews. Dann könnt sich alle Einsender mit einer richtigen Antwort auch wieder für den Gewinn eines Retina iPad mini, gestiftet von iTopnews und der Meteo Group (WeatherPro, MeteoEarth) qualifizieren.

Weihnachtsgewinnspiel

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kündigt iTunes-Store-Geschenkaktion an

Apple hat eine Neuauflage der iTunes-Store-Aktion "12 Tage Geschenke" angekündigt. Vom 26. Dezember 2013 bis zum 06. Januar 2014 gibt es im iTunes-Store täglich einen kostenlosen Download aus Bereichen wie Songs, Apps oder Filme. Jeder Download steht nur 24 Stunden zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke App

Wie jedes Jahr gibt es von Apple wieder die 12 Tage Geschenke App. Vom vom 26. Dezember bis 6. Januar wählt Apple jeden Tag ein Geschenk aus, welches kostenlos aus dem iTunes Store geladen werden kann. Das können Apps, Bücher, Filme und Musik sein.

Wahrscheinlich wird es so wie letztes Jahr sein und man kann die kostenlosen Inhalte auch ohne die 12 Tage Geschenke App aus dem Store herunterladen.

Ich werde euch natürlich hier jeden Tag über das aktuelle Geschenk informieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Videotest: Die iPhone Heizungssteuerung “SmartHome” von Mobilcom-Debitel

heizungNeben den umfangreichen Angeboten zur Hausautomatisierung von EnBW, der Telekom und RWE – hier im ifun Test – bieten inzwischen auch die Mobilfunker von Mobilcom-Debitel ein modulares System zur Heizungssteuerung an. Das Mobilcom-Debitel SmartHome. Dass in zwei unterschiedlichen Starter-Pakete erhältliche “SmartHome”-Bundle kombiniert die Hardware für die Heizungskontrolle mit einer iPhone-Applikation [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scott Forstall: Vom iOS-Chefentwickler zum Philanthropen

Was macht eigentlich Scott Forstall nach seinem plötzlichen Rauswurf von Apple? Der Autor Amir Efrati hat sich auf die Suche nach dem ehemaligen iOS-Chefentwickler gemacht. Was er dabei entdeckt hat, lässt sich kurz zusammenfassen:  Forstall hat sich eine Auszeit außerhalb der USA gegönnt und entwickelt sich zum Philanthropen. Statt Softwareentwicklung steht derzeit bei Forstall vielmehr Investitionsanschub für Startups und für Bildung auf dem Tagesplan.Seit seinem plötzlichen Weggang von Apple war es still geworden um Scott Forstall. Nicht das man je viel auch nur von einem aus der … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Lesetipp] Windows-8.1-Nachfolger Threshold: Kommt das Startmenü zurück?

Microsofts Programmierer sitzen bereits am Nachfolger von Windows 8.1. Unter dem Codenamen Threshold werden mindestens drei Varianten des nächsten Windows-Betriebssystems entwickelt, die sich unter der Haube sehr ähneln, bei der Bedienoberfläche jedoch maßgeblich unterscheiden sollen.Kaum ist Windows 8.1 im Handel erhältlich, gibt es bereits die ersten Gerüchte um dessen Nachfolger Windows 8.2. Angeblich wird dieser derzeit unter dem Code-Namen „Threshold“ entwickelt und soll im Herbst 2014 auf den Markt kommen.Bei den Kernfunktionen und der internen Architektur sollen sich die … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum dieser Artikel für den Arsch ist

So. Da haben Schriftsteller mal wieder einen Brief geschrieben. Ein paar Zeitungen haben ihn veröffentlicht. Die ‘wichtigsten’ der Welt natürlich nicht.

So. Da haben also ein paar Internetfirmen ein öffentliches Briefchen verfasst. Ein paar davon verdienen weiter an den Daten, die sie raus geben. Alle dieser Firmen sammeln für sich selber vermutlich genau so viele, wenn nicht noch mehr Daten, wie die NSA und Co.

So. Da schreibt ein rotbeschopfter Internetklassensprecher jede Woche einen Artikel über die Dinge, die da so vorgehen, für SPON. Alleine beim Aufrufen von SPON werden bis zu 12 Tracker aktiviert, von denen mehr als die Hälfte der Daten direkt mal in die USA schicken.

So. Da schreibt ein Michael ab und an auch mal Dinge dazu. Der sieht auch, wer das liest und speichert die Daten für ein paar Tage. Zwar nur auf einem Server in Berlin. Aber hey. Das heißt ja heute nichts mehr.

Und während du dies hier liest, sammle ich, und Google und dein Email Provider und Apple und all die anderen weiter. Fleißig und zu Hauf.

Und während du dies hier liest und all die anderen Artikel, Aufrufe und Briefchen, da verteilst du deine Daten auch munter weiter. Fleißig und zu Hauf.

Und vor allem bewusst! Das habe ich nicht gewusst gilt schon lange nicht mehr!

Was da passiert und was wir alle schon seit Jahren eigentlich wissen geht uns nämlich eigentlich am Arsch vorbei. So lange jemand Briefchen schreibt und lustige Artikel und nette und noch lustigere Tweets dazu – da müssen wir ja nichts tun.

Denn genau das ist das Problem. Schon immer gewesen und es wird immer so bleiben.

Nicht DIE sind SCHULD und BÖSE.
WIR sind FAUL und BEQUEM.
ENDE.

Wer hat bitte wirklich seine Verhalten geändert und angepasst?
Also wirklich und nachhaltig?

Ich wette, diese bescheuerte RedTube Abmahnungsgeschichte hat weitaus mehr Leute aufgeschreckt, als jede noch so erschreckende NSA Enthüllung.

Denn nur das interessiert uns. Wir wollen uns nur in Ruhe und vor allem KOSTENLOS einen runter holen können. Ja, liebe Frau Schwarzer. Ich weiß. Das mit dem Billig-Sex in Deutschland hat uns auch mehr beschäftigt als alles, was mit ‘wirklichen’ Menschenrechtsproblemen zu tun hat. Drum nur für Sie: Eine runter holen können oder wie immer man das nun genderneutral bezeichnet.

So lange es keine Auswirkungen hat, dass es geschätzt 1723 Datenbanken gibt, die ganz genau wissen, wozu wir uns im letzten Jahr einen runter geholt haben, da geht uns das am Arsch vorbei.

Nicht, dass da noch ganz anderes Wissen in den Daten steckt. Da denken wir nicht drüber nach. Oder wie leicht diese Daten manipulierbar sind. Oder dass es für manche Menschen dieser Welt schlimmeres gibt, als die eigenen perversen Vorlieben ans Licht der vergesslichen Öffentlichkeit gezerrt zu bekommen.

Das eigene Leben und die eigene Freiheit zum Beispiel.

Aber wer denkt da schon gerne drüber nach, wenn er mit runter gelassener Hose vorm Bildschirm hockt. Man muss die Prioritäten schon richtig setzen.

Und Wichsen kommt nun mal weit vor jeder Moral oder gar Vernunft.

Wenn auch nur zehn Prozent aller Menschen auf Grund der Tatsachen und nur dem, was wir wissen und nicht, was die nächsten Wochen noch heraus kommt (und keinen wirklich interessiert) ihr Verhalten ändern würde, dann könnte was erreicht werden. Dann würde vermutlich was erreicht werden. Ich erlaube mir zu sagen, dass dann definitiv was geändert würde.

Nur DIE wissen das, dass dies niemals nicht passieren wird. Aus der simplen Erfahrung heraus. Also bitte – warum sollen die auch nur darüber nachdenken etwas zu ändern?

Das wäre genau so für den Arsch wie dieser Artikel …

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 10.12.13

Produktivität

Highlight by Cohdoo Highlight by Cohdoo
Preis: Kostenlos
Whiteboard Pro Whiteboard Pro
Preis: Kostenlos
Letter Express Letter Express
Preis: 0,89 €

Dienstprogramme

QuickTimer+ QuickTimer+
Preis: Kostenlos
Clear DateTimer (Countdown) Clear DateTimer (Countdown)
Preis: Kostenlos
Aufnahme 2 Aufnahme 2
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Phoenix Photo Editor Phoenix Photo Editor
Preis: 1,79 €
CameraBag 2 HD CameraBag 2 HD
Preis: Kostenlos

Bildung

ArtMail ArtMail
Preis: Kostenlos
Chinese Vocabulary Learn Chinese Vocabulary Learn
Preis: 2,69 €

Wirtschaft

File Manager - Folder Plus File Manager - Folder Plus
Preis: 4,49 €

Soziale Netze

Type and Walk Pro Type and Walk Pro
Preis: 0,89 €

Finanzen

Spent Spent
Preis: Kostenlos

Tarifcheck24 – Der unabhängige Versicherungsvergleich

Musik

VIATube - Youtube Edition VIATube - Youtube Edition
Preis: Kostenlos
Boinkss Boinkss
Preis: Kostenlos
ResOscope ResOscope
Preis: Kostenlos

Reisen

Kyiv2Go iPhone Edition Kyiv2Go iPhone Edition
Preis: Kostenlos
World Street Views World Street Views
Preis: Kostenlos

Wallpaper

Unterhaltung

Free Music Downloader ∞ Free Music Downloader ∞
Preis: 0,89 €
Pocket Toons Pocket Toons
Preis: Kostenlos

Spiele

Sandok Sandok
Preis: Kostenlos
Paper Physics Paper Physics
Preis: Kostenlos
FairyFail™ FairyFail™
Preis: Kostenlos
At Last not Last At Last not Last
Preis: Kostenlos
nulis nulis
Preis: Kostenlos
Stand O Stand O'Food® HD (Full)
Preis: Kostenlos
Mahjong Epic HD Mahjong Epic HD
Preis: Kostenlos
Smash Mania HD Smash Mania HD
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Street View – Do it yourself!

fotografie-hamburg-fotografieren-lernen-1bd81

Google baut Street View weiter aus

Googles Street View hat ja gerade in der letzten Zeit weitere Updates erhalten, wodurch die Welt vom Computer aus noch näher rückt als bisher. Klar bei diesem Großprojekt ist aber auch, dass es nur mit der Hilfe von Nutzer weitergebracht werden kann. Deshalb richtet Google nun für Hobbyfotografen ein Programm ein, mit dem sie leicht Street View Touren erstellen können. Die Aufnahmen selbst lassen sich sowohl mit einer Spiegelreflexkamera als auch mit einem Smartphone machen. Wurden die Fotos erst einmal veröffentlicht, können Besucher wie bei Street View durch sie hindurchnavigieren. Wichtig hierbei ist auch, dass man alles fotografieren kann, was man möchte. Vom Shop bis zur Wanderung, alles soll mit der neuen Technik festgehalten werden. Die Aufnahmen sind innerhalb der Community verfügbar und lassen sich auch per Google+ veröffentlichen. Außerdem ist es möglich, sie in eine Website einzubetten, um zum Beispiel Wege besser zu kennzeichnen.

“Wir freuen und schon auf die verschiedenen Arten von Street-View-Erfahrungen, die die Leute beitragen werden”, schreibt der Produktmanager für Google Maps Evan Rapoport. “Fotografen können so die unterschiedlichen Aspekte eines bestimmten Orts viel besser zeigen – etwa unterschiedliche Tageszeiten, Wetterbedingungen oder kulturelle Veranstaltungen. Diesen Aspekt deckt Street View bisher überhaupt noch nicht ab.” Abschließend kann man sich wirklich über diese Neuerung freuen, denn nun kann jeder Street View Aufnahmen erstellen.

Bild-Quelle Titel-Bild

1H9q3c-QLbb0UQ3vGEw93Dc554co8ujoxZpY0YQ

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook veröffentlicht die Trends für das Jahr 2013

Beim Sozialen Netzwerk Facebook werden bekanntlich sämtliche Themen diskutiert. Die nun dargelegten Trends zeigen dabei auf, für welche Bereiche sich die deutschen Verbraucher besonders interessiert haben. Nicht unerwartet befindet sich vor allem Fußball an der Spitze der diskutierten Segmente.

Facebook Trends

Laut der nun veröffentlichten Studie zur Auswertung der Trends auf Facebook für das Jahr 2013 ist der FC Bayern München der beliebteste Fußballverein und zugleich das populärste Thema bei den Nutzen hierzulande. Danach folgen die Themen Hochwasser, Borussia Dortmund, die Bundestagswahl sowie das Champions League Finale, an dem die beiden vorrangig platzierten Klubs teilgenommen hatten. Das Ranking zeigt sehr gut auf, dass der Fußball die mit Abstand beliebteste Sportart in Deutschland ist.

Zu den populärsten Orten zählt die Reeperbahn in Hamburg sowie die Allianz Arena in München. Danach folgen das CentrO in Oberhausen sowie der Kölner Dom in der Rheinmetropole.

Beliebteste Themen weltweit

Facebook hat ebenso die weltweite Verteilung der populärsten Themenbereiche betrachtet und stellte in diesem Punkt fest, dass Papst Franziskus auf dem ersten Platz im Ranking rangiert. Danach folgt die Wahl, das königliche Baby sowie der Taifun Haiyan. Zwischenzeitliche Webtrends, wie der Harlem Shake sind ebenso im Ranking zu finden, wie die Promis Miley Cyrus sowie der kürzlich verstorbene Nelson Mandela.

Das Soziale Netzwerk etablierte nun ebenso einen Jahresrückblick für jeden angemeldeten Nutzer. Hier unterstützt Facebook auch eine Funktion zum Teilen, sodass man seine Freunde bequem damit informieren kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Blitzangebote: Die besten Deals für Apple-Nutzer

Amazon bietet in den Blitzangbeoten auch interessante Produkte für Apple-Nutzer an. Wir haben die besten Deals herausgesucht.

Elgato Video Capture Premium Leder Book Case ROGNT Lautsprecher Sharon Apple iPad 4 Ultrathin Keyboard Cover

14:00 Uhr – Elgato Video Capture: Seid ihr noch in Besitz von Videokassetten, Video8- oder Hi8-Aufnahmen? Dann wird es langsam Zeit, die alten Brocken zu digitalisieren. Mit dem richtigen Zubehör ist das gar nicht so schwierig, unter anderem bietet Elgato eine Lösung an, die nun günstig zu bekommen ist. (zum Produkt, Preisvergleich: 84,76 Euro)

18:00 Uhr – Premium Leder Book Case für iPhone 5/s: Ihr kennt das BookBook von TwelveSouth? Mit ähnlichen Prinzip und Verarbeitung gibt es heute von Burkley eine Tasche für das iPhone 5 und iPhone 5s, in dem auch Kreditkarten und Geld Platz finden. Mit einer Lasche wird das Case geschlossen, wer möchte kann das iPhone auch aufstellen, um so zum Beispiel Filme anzusehen. (zum Produkt, Preisvergleich: 21,90 Euro)

18:00 Uhr – R.O.GNT 0002-89 tragbarer MP3 Lautsprecher: Die zwei kleinen Lautsprecher der Marke R.O.GNT können per 3,5mm-Klinkenkabel an iPhone oder iPad geschlossen werden und sorgen dann für guten Klang. Durch den integrierten Akku sind die Lautsprecher perfekt für unterwegs im Park, im Garten oder beim Grillfest geeignet. Der Akku hält für etwa drei Stunden Musikwiedergabe. (zum Produkt, Preisvergleich: 39,90 Euro)

18:00 Uhr – Sharon Apple iPad 4 Ultrathin Keyboard Cover Case mit Tastatur: Das Tastaturcase für das iPad 2, iPad 3 und iPad 4 verwandelt das iPad in ein Mini-Notebook. Die Verbindung erfolgt per Bluetooth, zusätzlich gibt es natürlich Sondertasten, zum Beispiel zur Steuerung der Musik. Bei Nicht-Verwendung kann man das Case ähnlich wie das Smart Cover ans iPad heften. (zum Produkt, Preisvergleich: 57,52 Euro)

Und so laufen die Blitzangebote: Auf der Sonderangebote-Seite (Direkt-Link – in der App öffnen und dann auf Safari klicken) wird zur angegeben Zeit der reduzierte Preis angegeben. Danach kann man das Produkt zum Warenkorb hinzufügen und kaufen – allerdings nur bis alle Exemplare verkauft worden sind oder die Zeit abgelaufen ist. Wichtig: Die Blitzangebote waren zuletzt nicht immer direkt mit iPhone oder iPad sichtbar – am besten klickt ihr auf den Link und öffnet ihn dann per Knopfdruck im Safari-Browser. Falls ihr an einem Produkt Interesse habt, setzt euch einen Wecker oder Alarm für die entsprechende Uhrzeit.

Der Artikel Amazon-Blitzangebote: Die besten Deals für Apple-Nutzer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Chick Dezember 2013 – Amber Sym

mcotm-dez-2013Das Mac Chick of the Month im Dezember 2013 ist Amber Sym, Schauspielerin und Model aus Orlando.

mcotm-dez-2013-amber-sym-3
mcotm-dez-2013-amber-sym-4
mcotm-dez-2013-amber-sym-1
mcotm-dez-2013-amber-sym-2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Web-Browser Firefox: Version 26 ist da

Die Mozilla Corporation hat den Web-Browser Firefox in der Version 26 (47,5 MB, deutsch) veröffentlicht. Mit Ausnahme des Flash-Player werden Plug-ins nun erst nach einem Mausklick ausgeführt ("Click to play").

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IGN verschenkt diesen Monat Promo Codes für "Infinity Blade II"


Mittlerweile gehört es fast schon zur Tradition in den ersten Tagen eines neuen Monats, dass die Kollegen des amerikanischen Online-Magazins IGN.com monatlich Promo Codes für ein iOS-Spiel verschenken, mit denen der Titel dann kostenlos aus dem AppStore geladen werden kann. In den vergangenen Monaten gab es bereits einige namenhafte Titel für lau - und das ist im Dezember natürlich nicht anders. Denn diesmal gibt es über diese Aktionsseite Gutschein-Codes für Epic Games und Chair Entertainments Action-Knaller Infinity Blade II (AppStore) .

Nachdem die 1,1 Gigbyte große und im AppStore mit durchschnittlich 4,5 Sternen bewertete Universal-App im Juli bereits einmal für lau geladen werden konnte, ist dies erst die zweite Chance seit dem Releas weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50 interessante Siri-Fragen und Antworten

siri-130613-2

Zur Mittagspause wollen wir euch noch ein sehr nettes Video über den Sprachassistenten Siri zeigen, der immer wieder einen oder mehrere gute Sprüche auf Lager hat. Doch geht es in diesem Video auch darum, wie intelligent Siri in den letzten Jahren wirklich geworden ist. Dazu muss man sich die englische Variante von Siri etwas genauer ansehen und wird feststellen, dass Siri deutlich mehr kann als man eigentlich denkt. Vom Abspielen neuer Movie-Trailer bis hin zu Restaurant-Bewertungen kann wirklich alles über Siri abgerufen werden. Auch Rechnungen, oder komplexere Fragen wie die Inhaltsstoffe einer Lasagne können über Siri abgefragt werden.

In Europa großer Nachholbedarf
Leider ist Siri in Österreich, Deutschland oder der Schweiz noch nicht so ausgereift, wie wir gerne haben würden. So kann man beispielsweise keine komplexen Fragen stellen, die mit einer Wissensdatenbank verbunden sind. Meist leitet Siri uns dann auf ein Suchergebnis und wir können uns die Antwort selbst heraussuchen. In den USA ist dies schon ganz anders und wir hoffen, dass Apple auch in Europa bald diese Features anbieten kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Retail: Store im Kö-Bogen öffnet am Samstag

Auch wenn Apple dies nie offiziell angekündigt hatte, war wohl die Eröffnung des ersten Düsseldorfer Retail Store im neuen Kö-Bogen gemeinsam mit dessen Eröffnung am 17. Oktober geplant. Ein Großbrand auf der Baustelle machte hier aber einen Strich durch die Rechnung. Nun sind die Schäden offenbar beseitigt, denn Apple hat offiziell bekannt gegeben, dass der 13. deutsche Apple Store am kommenden Samstag, den 14. Dezember um 10:00 Uhr erstmals seine Tore im Kö-Bogen in Düsseldorf öffnen wird. Dies ist inzwischen auch durch einen entsprechenden Eintrag auf den Retail-Seiten und über die "Hot News"nachzulesen . Wie bei solchen Eröffnungen inzwischen Tradition, erhalten die ersten 1.000 Besucher ein T-Shirt mit Apple-Logo und der Aufschrift des Standorts des neuen Stores als Erinnerungsgeschenk.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ehemaliger Apple-iOS-Chef Forstall wieder aufgetaucht

Scott Forstall.
Der ehemalige Chef des mobilen Betriebssystems iOS von Apple, Scott Forstall, ist wieder aufgetaucht. Nach einem stillen Jahr des Reisens und Einsatz für wohltätige Zwecke ist allerdings noch nicht ganz klar, was Forstall nun vorhat. Seit Scott Forstall seinen damaligen Arbeitgeber Apple Anfang des Jahres verlassen hatte, hörte man nicht mehr viel vom ehemaligen Chef der iOS-Abteilung. Allerdings scheint es doch ein paar Informationen zu geben, womit Forstall im vergangenen Jahr die Zeit verbrachte. Start-ups, Reisen, wohltätige Zwecke Hauptsächlich scheint Forstall damit beschäftigt gewesen zu sein, Start-ups zu unterstützen, sich für wohltätige Zwecke im Bereich Bildung, Armut und Menschenrechte einzusetzen (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert 12 Tage Geschenke

12 Tage Geschenke
Auch in diesem Jahr verteilt Apple nach Weihnachten wieder Geschenke. Die dazugehörige App ist ab sofort im iTunes Store erhältlich. Nach Weihnachten hat Apple in den vergangenen Jahren stets seine 12 Tage Geschenke Aktion durchgeführt. In den 12 Tagen nach Weihnachten konnten täglich Videos, Musik oder kleinere Apps kostenlos heruntergeladen werden. Damit man keines dieser Geschenke verpasst, hat Apple immer rechtzeitig vor Weihnachten eine entsprechende App veröffentlicht, die täglich an das aktuelle Angebot erinnert. Diese App steht ab sofort im iTunes Store zur Verfügung. Die Geschenke kann man zwar auch ohne diese App direkt im iTunes Store erhalten, aber mit (...). Weiterlesen!
Name: 12 Tage Geschenke
Publisher: iTunes
Bewertung im App Store: 5.0/5.0
Preis: kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hobbit-Filmmusik: Smaugs Einöde bei iTunes und Amazon

Ab dem 12. Dezember läuft im Kino der zweite Hobbit-Film: Smaugs Einöde. Bilbo Beutlin, Gandalf und die Zwergengruppe um Thorin Eichenschild nähern sich Erebor – der ehemaligen Heimat der Zwerge, die jetzt vom Drachen Smaug bewohnt wird. Verantwortlich für die … Weiterlesen →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple, Kaffee und Techno: Das Erfolgsrezept von Jony Ive

jony ive

Dass Jony Ive hinter bei allen Apple Produkten seit 1996 seine Finger im Spiel hatte, weiß beinnahe jeder in der Apple Szene. Trotzdem ist und bleibt Jony Ive ein Mythos. Es ist nicht nur extrem schwer Infos über ihn zu erlangen, er selbst legt auch größten Wert auf seine Privatsphäre.

Nun haben aber einige Ex-Mitarbeiter ausgepackt und einige Interessante Fakten über Ive, dem britischen Guardian erzählt:

Jede Woche treffen sich alle Mitarbeiter im Bereich Design 2 mal auf Kaffee und Kuchen und plaudern gemütlich über Design, Technik und was sie sonst noch so bewegt. Diese Gespräche können laut Insidern gut und gerne 3 Stunden dauern. Ive benützt dieses Ritual um die Kreativität seiner Mitarbeiter zu fördern. Jonny selbst arbeitet in einem abgeschotteten Bereich mit ein paar Tischen und einem sehr alten Bürostuhl. Das Wichtigste in seinem Büro ist die Sound-Analage, da er gerne bei lauter Techno-Musik arbeitet.

Ive, der seine Versessenheit auf Ästhetik von seinem Vater “geerbt” hatte, pflegte ein inniges Verhältnis mit dem ehemaligen Firmenchef Steve Jobs, mit dem er gemeinsam oft stundenlang an Ideen und Entwürfen feilte. Trotz der innigen Freundschaft, sollen sich die beiden Charakterlich stark unterscheiden. Galt Jobs als unnahbar und cholerisch, wird Ive als sehr höflich, ausgeglichen, aufmerksam und nett beschrieben. Geschrei soll er ablehnen und sich bei Fehlern stets vor sein Team stellen. Die Nähe zu Jobs erlaubte es ihm auch, Kritik zu üben, wo andere schwiegen. So erklärte er dem 2011 verstorbenen Firmenmitgründer, er würde den Erfolg zu sehr auf seine eigene Person konzentrieren und das Unternehmen damit verwundbar machen.

Dabei wäre es zu Ives Erfolgslauf fast gar nicht gekommen. Das erste Projekt des Designers war die zweite Generation des “Newton”-Tablets, ein Gerät das nicht unbedingt für seine revolutionäre Gestaltung bekannt ist. Jedoch soll Apple damals sehr stark von Technikern geführt worden sein, ständige Auseinandersetzungen hätten Ive beinahe dazu gebracht, zu kündigen, erklärt Kahney gegenüber dem Guardian.

Laut Kahney sollen in Apples Labors allerlei Fernseher, Wearables oder Autotechnologien bereit liegen, denen nur eine Strategie für den Marktstart fehlt. Wir dürfen also gespannt sein, was Apple uns in den nächsten Jahren noch so alles liefert.

Jony Ive hat es geschafft und wurde dank seiner Arbeit zu einem reichen Mann. Er besitzt ein 17 Millionen Dollar Anwesen in San Francisco, eine Garage mit mehreren Sportwägen und Luxusschlitten, wie zum Beispiel einen Bentley Brooklyns. Sein Privatvermögen wird auf 130 Millionen Dollar geschätzt.

Jony Ive ist ein wirkliches Vorbild. Er hat es geschafft sein Hobby zum Beruf zu machen und verdient nebenbei auch noch einen Haufen Geld. Und überhaupt arbeitet er für Apple.

(via & via & via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Ladengeschäft in Düsseldorf: Eröffnung am 14. Dezember

Apple hat heute den Eröffnungstermin für den Apple-Store in Düsseldorf bekannt gegeben. Das neue Ladengeschäft wird am Samstag, den 14. Dezember, um 10:00 Uhr erstmals seine Türen öffnen. Es befindet sich in zentraler Lage am Kö-Bogen (Königsallee 2).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android 4.4.2 wird für Nexus 4, Nexus 5 und das Nexus 7 ausgerollt

Android 4.2.2 on Nexus 5

Google hat damit begonnen Android 4.4.2 für seine Nexus Geräte auszurollen.

Das Update kommt nur wenige Tage nachdem Version 4.4.1 verteilt worden war. Dieses ist bei den meisten Nexus Geräten noch gar nicht angekommen und wird nun durch das aktuelle Update ersetzt.

Beim Nexus 5 sorgt Android 4.4.x für eine bessere (und damit endlich brauchbare) Kamera welche schneller und besser fokussiert.

Offenbar gab es ein paar böse Fehler in Version 4.4.1 welche nun rasch behoben wurden.

Wie immer wenn Android Updates ausgerollt werden, geschieht dies in mehreren Wellen. Es kann also noch ein paar Tage (manchmal sogar Wochen) dauern bis Android 4.4.2 auf eurem Nexus ankommt.

Wer ein Nexus 5 hat und ganz ungeduldig ist, darf sich Android 4.4.2 vom Google Server laden.

Habt ihr das Update schon erhalten ? Meldet euch in den Kommentaren

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gregg: neuer Puzzle-Plattformer mit schlafwandelnden Hühnern & 20 Gratis-Level


Bevor es in zwei Tagen am Spiele-Donnerstag dieser Woche wieder richtig rund geht, hat Namco Bandai Games zusammen mit Entwickler Play Fripp bereits am heutigen Dienstag sein neues Puzzlespiel Gregg™ (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Die knapp 40 Megabyte große Universal-App könnt ihr kostenlos auf iPhone, iPad und iPod touch laden und dann die erste Welt mit 20 Level spielen. Gefällt euch das Spiel, können 60 weitere Level in drei zusätzlichen Welten via IAP für 1,99€ freigekauft werden.

Eine Schar schlafwandelnder Hühner ist ausgebrochen und nur Gregg, ein gelbes Quadrat mit Gesicht, kann sie sicher durch die gefährlichen Level zurück zu ihrem Hühnerkorb führen. Kann er sie vor dem gefiederten Untergang retten, damit sie nicht in Abgründe stürzen oder durch andere Gefahren sterben?

Hier kommst du ins Spiel, denn die Steuerung von Gregg übernimmst natürlich du. So musst du mit ihm durch die Level wetzen, um Gefahrenstellen durch Kisten, ander weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple, Microsoft, Google und andere wünschen Überwachungsreform

Apple hat zusammen mit sieben weiteren Technologie-Unternehmen einen offenen Brief an US-President Barrack Obama und Mitglieder des Kongresses geschrieben. Darin bitten die Unternehmen um eine Reform der Überwachungsmethoden des amerikanischen Geheimdienstes. Es gab Berichte, in denen deutlich wurde, dass amerikanische Technologie-Unternehmen wie Apple Anfragen seitens der Regierung bekämen, Daten von Nutzern offen zu legen. Neben der gängigen Überwachung von E-Mails und anderer Kommunikation von US-Amerikanern und Ausländern, haben neue Veröffentlichungen des “Whistle Blowers” Edward Snowden weitere Erkenntnisse zu Tage gebracht. So soll die NSA die Geodaten von Mobiltelefon-Nutzern weltweit gespeichert und archiviert haben. Offener Brief Nun wenden sich Unternehmen in (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heroes of Dragon Age: App Review und Test auf apps-news.de

Dragon Age auf dem mobilen Endgerät. Mit Heroes of Dragon Age erlebt der Spieler endlich das epische Rollenspiel auch auf dem Smartphone oder Tablet. Das Spiel ist eine Mischung aus Sammelkarten- und rundenbasierten Fantasyspiel und bringt die Dragon Age Atmosphäre direkt auf das Smartphone oder Tablet. Read more ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Achtung: RSS Feeds auf FeedPress umgestellt

Kleiner Hinweis in eigener Sache, der wichtig für diejenigen ist, die uns über den RSS Feedreader verfolgen.

Wir haben letzte Woche klammheimlich unsere Feeds von FeedBurner auf FeedPress umgestellt.

2013-12-10_11h14_02

Die neuen Feedadressen lauten wie folgt:

Hauptfeed -> http://www.aptgetupdate.de/feed
Freebies -> http://www.aptgetupdate.de/category/freebies/feed/

Die Gründe für diesen Umstieg liegen einzig und alleine bei FeedBurner. Nicht, weil der Dienst seit Jahren, langsam sterbend bei Google am Tropf hängt, sondern weil wir immer mal wieder in das ‘berühmte’ 512k Limit reingelaufen sind, was zur Folge hatte, dass keine Feeds mehr ausgeliefert wurden. Es gibt zwar How-Tos für diesen Fall aber diese sind alle nicht praktikabel; schon gar nicht auf Dauer.

Daher stell bitte deine abonnierten aptgetupdateDE Feeds um.

Für die Übergangszeit, die noch nicht klar von Oliver und mir definiert ist, werden beide Feed-Sammler auch parallel laufen, so dass kein Bruch entsteht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store: 0 Prozent Finanzierung, iPad Gravur, Bestellfristen und mehr

apple_Store_ipads_weihnachten

Kurz vor Weihnachten möchten wir noch auf ein paar Highlights im Apple Online Store hinweisen. Unter anderem geht es um die 0 Prozent Finanzierung von iPhone 5S, iPad Air, MacBook Air, MacBook Pro, iMac etc., die Gratis-Gravur für alle iPad- und iPod-Bestellungen, Studentenrabatt, Bestellfristen, Apple Geschenkverpackung und mehr.

0 Prozent Finanzierung
Noch bis zum 10. Januar bietet Apple seinen Kunden eine 0 Prozent Finanzierung im Apple Online Store an. Um ein Produkt über den Apple Online Store zu finanzieren, müssen ihr einfach beim Abschließen der Bestellung die Option „Finanzierung“ auswählen. Der Mindestbestellwert liegt bei 400 Euro. So könnt ihr beispielsweise das iPhone 5S, iPad Air, MacBoo Air, Retina MacBook Pro oder den iMac finanzieren. Bei einem Betrag von 1000 Euro werden so auf 24 Monate verteilt nur 41,66 Euro monatlich fällig.

Gratis-Gravur für iPads und iPods

apple_gravur

Apple bietet exklusiv über den Apple Online Store eine kostenlose Gravur für iPad- und iPod-Bestellungen an. Beim Bestellvorgang eines iPads oder iPods könnt ihr die kostenlose Lasergravur einfach hinzufügen. So könnt ihr eurem eigenen Gerät oder dem Geschenk eine individuelle Note verpassen.

Studentenrabatt
Apple bietet über den Apple Education Store Rabatte für Lehrer, Studenten, Dozenten, Schüler etc. an. Auf diese Art und Weise können berechtige Personen schnell und einfach um die 10 Prozent beim Kauf eines Macs etc. sparen.

Bestellfristen
Die Apple Bestellfristen zu Weihnachten könnt ihr hier sehen. Die Bestellfristen sind stark vom jeweiligen Produkt abhängig. Beim iPad Air ist z.B. der 13. Dezember die letzte Bestellmöglichkeite, damit das iPad Air zu Weihnachten unter dem Baum liegt. Beim iPhone 5S ist es der 17. Dezember und beim Standard-Modell des MacBook Air ist es der 20. Dezember. Einfach mal bei den Bestellfristen vorbei gucken.

Apple Geschenkverpackung

apple_geschenkverpackung

Exklusiv im Apple Online Store könnt ihr eure Apple Produkte in einer schönen Geschenkverpackung mit roten Band verpacken und anschließend verschicken lassen. Zudem könnt ihr eine persönliche Grußkarte hinzufügen. Beim Bezahlen könnt ihr eine Geschenkverpackung wählen. Bei den meisten Produkten habt ihr auch die Möglichkeit, eine kostenlose Geschenknachricht auf dem Packzettel hinzufügen.

Hier die Vorteile des Apple Online Stores im Überblick

  • 0 Prozent Finanzierung
  • Persönliche Gratisgravur für alle iPad und iPod Bestellungen
  • Apple Geschenkverpackung und eine persönliche Nachricht dazu
  • Apple Bildungspreise für Studenten, Dozenten etc.
  • Macs individuell anpassen
  • Große Auswahl an Designerzubehör
  • Keine Gebühren, keine Hektik – 15 Tage Rückgabefrist, aus welchem Grund auch immer

Hier geht es in den Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PayPal lässt Kunden automatisch in Läden "einchecken"

In Ladengeschäften sollen Kunden mit Hilfe einer von Paypal vertriebenen Sendestation automatisch erkannt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PONS Wörterbuch Bibliothek – erst testen, dann kaufen

Wer bedarf an einer Wörterbuch-App hat, musste sich bisher darauf verlassen, dass die App das hält, was die Bewertungen und Bilder in iTunes versprechen. Ob die Wörter, die man braucht, wirklich im App-Wörterbuch enthalten sind, wusste man erst, wenn man das Programm gekauft und geladen hatte. PONS schafft hier jetzt Abhilfe und schützt die User vor Enttäuschungen:

PONS Wörterbuch Bibliothek - erst testen, dann kaufen

PONS Wörterbuch Bibliothek – erst testen, dann kaufen

Die kostenlose Wörterbuch Bibliothek von PONS hilft hier ab sofort weiter: Die App enthält wie ein Katalog nahezu alle hochklassigen Wörterbuch-Apps von PONS. In verschiedenen Größen (von 50.000 bis weit über 300.000 Wörterbucheinträge), in verschiedenen Preisklassen (von 5 bis 50 Euro) und für verschiedene Sprachen von Englisch bis Türkisch. Von jeder dieser Apps kann man in der Wörterbuch-Bibliothek alle Einträge sehen. Von 100 Beispieleinträgen kann man auch die Übersetzungen komplett testen und vergleichen, bevor man sich dann zum Kauf entscheiden kann. Mit diesem Testwortschatz kann man viele hilfreiche Suchtools testen, die die einzelnen Wörterbuch-Apps nach dem Kauf dann bieten:

Schnell zur richtigen Übersetzung:
Zum Beispiel mit der Handschrifterkennung – das Wort wird einfach mit dem Finger auf das Display geschrieben und die Übersetzung blitzschnell gefunden. Ein Vertipper ist genauso unproblematisch wie ein fehlender Buchstabe: Die WildCard-Suche und die Suche nach ähnlichen Wörtern unterstützen einen an dieser Stelle. Auch findet man mit der Volltextsuche sofort Anwendungsbeispiele, was besonders hilfreich ist, um zu wissen wie ein Wort verwendet wird.
Darüber hinaus gibt es Lernspiele wie Memo und Buchstabensuppe, mit denen man spielerisch den Grundwortschatz üben kann.
Suchwörter lassen sich in Sekundenschnelle in persönliche Vokabelkarten umwandeln, die immer wieder gelernt werden können.

Die PONS Wörterbuch-Bibliothek für iOS steht ab sofort zum Download bereit unter:

PONS Wörterbuch Bibliothek (AppStore Link)
Freigabe: 4+4
Preis: Kostenlos Download

Kategorie: Referenz
Erschienen: 05.12.2013
Version: 3.37
Größe: 50.2 MB
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch
Entwickler: PONS GmbH
© 2013 PONS GmbH

Kennzeichnung: 4+

Kompatibilität: Erfordert iOS 6.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch. Diese App ist für iPhone 5 optimiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bietet Programmier-Kurse für Jugendliche an

Apple nimmt an einer code.org Initiative teil, die es sich zum Ziel gemacht hat, Kindern und Jugendlichen das Programmieren beizubringen.

Wie US-Seiten berichten, werden aus diesem Anlass am morgigen Dezember in Apple Stores Kurse angeboten, an denen Kinder und Jugendliche teilnehmen dürfen. Das Ganze ist kostenlos und dauert eine Stunde. Leider werden die Workshops nur in den USA abgehalten. Ziel der Aktion ist es, insgesamt 10 Millionen Schülern Basiskenntnisse im Programmieren beizubringen und ihnen zu zeigen, dass das Ganze nicht so schwer ist wie oftmals angenommen.

hier geht’s zur deutschen Website von code.org


(YouTube-Direktlink)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt neue 12 Tage 12 Geschenke App als Download frei

Auch in diesem Jahr startet Apple die 12 Tage 12 Geschenke Weihnachts-Promo um iPhone und iPad Nutzer mit gratis Apps, Filmen und Musik-Titel zu beschenken. Die Aktion startet am 26. Dezember und endet am 6. Januar. Ab heute ist die passende Promo-App als Download im AppStore verfügbar.

12 tage 12 geschenke

12 Tage lang verschenkt Apple Apps, Songs, Filme, Bücher und mehr. Um stets auf dem aktuellen Stand zu verweilen und kein Geschenk zu verpassen, empfiehlt es sich die kostenlose Aktions-App auf das iDevice zu laden. Die Geschenke sind jeweils 24 Stunden erhältlich. Apple gibt den Hinweis, dass einige Angebote nicht in jedem Land verfügbar sind. Bereits 2008 startete Apple die erste 12 Tage 12 Geschenke Aktion. Wir sind gespannt welche Knaller uns in diesem Jahr erwarten.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TIME’s Top 10: Die grössten Überraschungen von Apple und weitere Highlights des Jahres

Das US-amerikanische Nachrichtenmagazin TIME hat in fünf Bereichen und insgesamt 54 Kategorien die Highlights des Jahres 2013 zusammengetragen. Unter anderem hat das Magazin auch die besten Gadgets und die besten Apps des Jahres 2013 ausgezeichnet. Zudem wurden die 10 grössten Überraschungen von Apple prämiert.

Top 10 Gadgets

Für das TIME magazine ist Googles Chromecast das Gadget des Jahres 2013. Anstelle alle erdenklichen Funktionen in das Gerät zu implementieren, hat Google einen günstigen HDMI-Stick lanciert, bei welchem die angebotenen Funktionen einfach und problemlos genutzt werden können.
Die neuen iPads von Apple sind für das Magazin die zweitbesten Gadgets des Jahres. Für die Redaktoren handelt es sich beim iPad Air und dem iPad mini mit Retina Display um die besten Tablets auf dem Markt. Weil die Komponenten des iPad mini mit Retina Display mit denjenigen des iPad Air nahezu identisch sind, müssen sich die Käufer beim Kauf nur noch darüber im Klaren sein, welche Display-Grösse sie bevorzugen.
Auf den dritten Platz schaffte es das «Oculus Rift Development Kit» und auf dem vierten Platz landete die «Pebble Smartwatch».
Auf den fünften Gesamtrang schaffte es das neue iPhone 5s. Für die Redaktoren gehören die Touch ID sowie die verbesserte Kamera des iPhone 5s zu den wegweisendsten Verbesserungen auf dem Smartphone-Markt in diesem Jahr.

Auf den weiteren Rängen folgen Microsofts Xbox One, Amazons Kindle Fire HDX, der intelligente Rauchmelder Nest Protect, Leaps Motion Controller und Nokias Lumia 1020.

Top 10 Überraschungen von Apple

Das TIME magazine hat in seinem Ranking auch die zehn grössten Überraschungen von Apple gewürdigt.

  1. iOS 7: Die Lancierung des neu gestalteten Betriebssystems ist für das Magazin die grösste Überraschung des Jahres 2013.
  2. Die Kosten für OS X, iLife und iWork: Für das TIME magazine die zweitgrösste Überraschung des Jahres im Bezug auf Apple ist der Umstand, dass die iWork- und die iLife-Apps künftig kostenlos an die Käufer eines neuen Macs und iOS-Gerätes verteilt werden. Ebenfalls gelobt wird die kostenlose Verfügbarkeit des neuen Betriebssystems OS X Mavericks.
  3. Zwei neue iPhones: Anstelle im Herbst lediglich ein neues iPhone zu veröffentlichen, hat Apple in diesem Jahr mit dem iPhone 5s und dem iPhone 5c zwei neue Smartphones auf den Markt gebracht.
  4. Der neue Mac Pro: Anstelle den Fokus auf die interne Erweiterbarkeit zu legen, hat Apple den Mac Pro so umgestaltet, dass das Gerät lediglich extern aufgerüstet werden kann. Dazu verfügt der neue Mac Pro über mehrere Thunderbolt-Anschlüsse. Der neue Mac Pro wird noch im Dezember ausgeliefert.
  5. Die neue Chefin der Retail-Sparte von Apple: Mit Angela Ahrendts wechselt die aktuelle Chefin des Modehauses Burberry zu Apple. Die Mode-Managerin gilt als sehr technikaffin, was ihr bei Apple helfen dürfte.
  6. Siri sucht mit Microsofts Hilfe: Seit iOS 7 greift Siri auf die Datenbank von Microsofts Suchmaschine Bing zurück, um dem Nutzer die gewünschten Ergebnisse anzeigen zu können.
  7. Apple kauft PrimeSense: Apple hat in diesem Jahr den Entwickler der ersten Kinect-Generation erworben.
  8. Jony Ive gestaltet eine Leice-M-Kamera: Im Rahmen einer Wohltätigkeits-Auktion hat Jony Ive zusammen mit dem Designer Marc Newson eine Leica-M-Kamera umgestaltet. Die Kamera erzielte an der Auktion einen Erlös von 1.8 Millionen US-Dollar.
  9. Apples Präsident arbeitet für Google: Apples VR-Präsident präsidiert das von Google gegründete Gesundheits-Unternehmen «Calico». Auch Arthur D. Levinson hat eigene finanzielle Mittel in das Unternehmen eingebracht. Das neu gegründete Unternehmen wird sich mit der alternden Bevölkerung und den damit verbundenen gesundheitlichen Problemen beschäftigen.
  10. Tim Cook twittert: Seit dem 20. September twittert Apples CEO Tim Cook. Seitdem hat er 22 Tweets veröffentlicht und kommt auf über 330’400 Followers.

Top 10 Apps

Vom TIME magazine ebenfalls ausgezeichnet wurden die besten Apps des Jahres 2013.
Auf dem ersten Platz landete Microsofts «Xbox One SmartGlass»-App. Mit dieser App lässt sich Microsofts Xbox auch vom iOS-Gerät aus steuern.
Bereits auf den zweiten Platz schaffte es Apples «iWork für iCloud». Gelobt wird von den Bewertenden das einheitliche Dateiformat auf den verschiedenen Plattformen sowie die kostenlose Nutzungsmöglichkeit der Software. Auf den im Vergleich zur vorhergehenden Version geringeren Funktionsumfang der iWork-Apps sind die Tester nicht eingegangen.

Auf den weiteren Plätzen folgen im TIME-Ranking LinkedIn Intro, Mailbox, IFTTT, Umano, Foursquare for Windows 8, Coast by Opera, Quip und JumpCam.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Haltbarkeitsdatum: Bei fachgerechter Lagerung bis zu 1 Jahr ohne Steckdose

ipad-headerZugegeben, es kommt normalerweise eher selten vor, dass man sein iPad für mehrere Wochen wegpacken muss. Falls dies allerdings ansteht, will man insbesondere mit Blick auf den Akku hier schon alles richtig machen. Apple hat die passende Anleitung dazu. Zunächst sollt ihr darauf achten, dass das [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentstreit mit Samsung kostet Apple 60 Millionen US-Dollar an Anwaltsgebühren

Apple will sich 15 Millionen US-Dollar der seit April 2011 im Patentstreit aufgelaufenen Anwaltskosten von Samsung zurückholen. Der Antrag beruht auf einer Minimal-Kalkulation der an einige Mitarbeiter der Kanzlei Morrison & Foerster bis März 2013 gezahlten Honorare von summiert 60 Millionen US-Dollar.Insgesamt soll Apple pro Jahr ungefähr 200 Millionen US-Dollar in den Post-PC-Krieg gegen Android investieren. So wird Kolumnist Fred Vogelstein aus seinem Buch „Dogfight: How Apple And Google Went To War And Started a Revolution“ zitiert.Die jetzt gemeldeten, allein gegen Samsung … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“12 Tage Geschenke”-Aktion von Apple startet am 26.12.2013

12-tage-geschenke-ios-appErfreuliche Nachrichten, denn vom 26.12.2013 bis zum 06.01.2014 verteilt Apple wieder 12 Tage lang jeweils ein Geschenk in Form einer App, einem eBook, einem Song oder etwas ähnlichem. Das Ganze ist mittlerweile auch offiziell bestätigt, denn vor wenigen Stunden hat man die entsprechende App dazu im eigenen App Store aktualisiert. Man gibt auch direkt den [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple beschreibt in Patent die Fertigung gewölbter Touch-Screens

Apple hat vom US-amerikanischen Patent- und Markenamt ein Patent für die Fertigung vollständig gewölbter Touch-Screens zugesprochen bekommen. In dem Patent nimmt sich Apple des Problems an, dass Touch-Sensoren aufgrund ihrer geringen Größe sehr empfindlich auf hohe Temperaturen reagieren und sich dabei deformieren können. Jedoch sind hohe Temperaturen für eine Wölbung der einzelnen Display-Sch ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Assassin’s Creed Pirates: App Review und Test auf apps-news.de

Kurz nach Release von Assassin’s Creed 4: Black Flag, will Ubisoft auch den Smartphone und Tablet-Markt aufmischen. Assassin’s Creed Pirates erblickt das Licht der Welt und entführt den Spieler in ein deftiges Piraten-Seeting auf dem mobilen Endgerät.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LvLn: in diesem Arena-Plattformer im Retro-Gewandt dreht sich alles ums "Hochleveln"


Bereits vor rund eineinhalb Wochen hat Tanuki Entertainment sein neues Spiel LvLn (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Da wir es bisher verpasst haben, euch die 0,89€ teure und gerade einmal gut 22 Megabyte große Universal-App vorzustellen, wollen wir dies nun schleunigst nachholen.

Hinter dem genauso langen wie nichtssagenden Namen LvLn (AppStore) (Kurzform für "Leveln") versteckt sich ein Retro-Arena-Plattformer mit drei Modi und ist laut Angabe des Entwicklers "is a fast in, fast lootin’, retro style app with tons of gameplay". Dem können wir im Großen und Ganzen auch so zustimmen.

Mit vier verschiedenen Helden musst du dich durch kleine Miniarenen in verschiedene weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Pömpel

iGadget-Tipp: iPhone Pömpel ab 5.95 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Der Mini-Saugnapf-Ständer für iPhones und Smartphones funktioniert bei allen Geräten mit glatter, harter Oberfläche.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Ring Run Circus: Verrückte Casual-Action zum ersten Mal nur 89 Cent

In unserem Ticker könnt ihr viele reduzierte Spiele finden. Ring Run Circus möchten wir hervorheben und noch einmal in den Fokus rücken.

Ring Run Circus 1Ring Run Circus (App Store-Link) ist erst seit Oktober im Store zu finden, musste bis aber immer mit bis zu 3,59 Euro entlohnt werden. Heute ist die Universal-App zum ersten Mal für nur 89 Cent zu haben, wobei der Download 86,3 MB groß ist und mindestens iOS 5 oder neuer erfordert.

Die Geschichte erzählt von Ringo, der von Ringen träumt. Im Zirkus sind Nina, Ned und Nelson die Stars, genau in ihre Rollen schlüpft der Spieler. In Ring Run Circus ist man auf Rollschuhen, Einrädern oder Fahrrädern in Ringen unterwegs, muss alle Sterne und einen Schlüssel einsammeln und das Ziel erreichen. Was zunächst harmlos klingt, wird durch zahlreiche aus dem Zirkus bekannte Künstler erschwert.

Während man in den Ringen umherfährt, trifft man auf allerhand Gegenverkehr und Gefahren. Da wären zum Beispiel Elefanten, Gewichtheber, Zauberer und viele weitere, mit denen man tunlichst nicht aneinander geraten sollte. Um Kollisionen zu vermeiden, hat jeder der drei Stars seine eigenen Tricks, die man mit einem Fingertipp auf die rechte Displayhälfte auslösen kann.

Es fällt gar nicht so leicht das Spiel in die richtigen Worte zu verpacken. Ring Run Circus lebt allerdings von seinem Charme, den Soundeffekten und der Musik, auch von den vielen verschiedenen Elementen. Hier empfehlen wir einen Blick in das eingebettete Video (YouTube-Link) zu werfen, dass das Spielprinzip noch einmal verdeutlicht. Damals hatten wir dem Spiel schon eine Empfehlung ausgesprochen, waren mit dem hohen Preis von 3,59 Euro aber nicht einverstanden. Für 89 Cent absolut ein Download wert.

Ring Run Circus im Video

Der Artikel Ring Run Circus: Verrückte Casual-Action zum ersten Mal nur 89 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meine Messungen – My Measures & Dimensions – Beste App für Heimwerken

Wenn mal wieder ein größerer Umbau ansteht und dafür die unterschiedlichsten Maße genommen werden müssen, dann kann das entweder mit Maßband und Zollstock geschehen oder es wird eine App genutzt, die den gleichen Zweck auf einem zuvor geschossenen Foto erfüllt. Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm: Erster 64bit-Prozessor vorgestellt

Der A7-Prozessor im iPhone 5s, iPad mini mit Retinadisplay und iPad Air arbeitet mit einer 64bit-Architektur. Das bringt extreme Leistung und portiert mobile Geräte auf ein neues Level. Was Apple kann, kann Qualcomm aber scheinbar auch. Der weltbekannte Chiphersteller hat nun seinen ersten Prozssor vorgestellt, der auch mit einer 64bit-Architektur arbeitet.

Der Snapdragon 410 bietet gleichzeitig auch Support für LTE-Netze. Für welche genau ist noch nicht  sicher. Möglich wäre aber, dass die gleiche LTE-Chip-Technologie wie bei neuen, mobilen Applegeräten zum Einsatz kommt. Erst kurz nach der Veröffentlichung des iPhone 5s belächelte man bei Qualcomm die Applevorstellung und bezeichnete den A7 als einen Marktgimmick. Mittlerweile ist Qualcomm zurückgerudert und arbeitet selbst in diesem Chipbereich.

Erste Produkte, die den Snapdragon 410 nutzen sollen, kommen vorraussichltich im 2. Quartal 2014 auf den Markt. Hier ist dann interessant wie der neue Qualcomm-Prozessor in der Praxis funktioniert. Denn für die volle Leistung müssten Android & Co komplett auf 64bit angepasst werden. Über die genaue Leistung oder die Anzahl von CPU-Kernen und GPU-Kernen macht Qualcomm noch keine Angaben.

Quelle: AllThingsDigital

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interessante Fakten über Jonathan Ive

Apple, News Österreich Jonathan Ive News Info

Viele sehen Jonathan Ive als den neuen Steve Jobs in der Technik-Branche und als den Designer des neuen Jahrhunderts. Doch ist von Jonathan Ive nicht gerade viel bekannt und man kommt auch nur sehr schwer an Information heran. Nun haben aber einige Insider ausgepackt und etwas mehr über Jonathan Ive erzählt. Beispielsweise treffen sich alle grafischen Mitarbeiter zweimal die Woche mit Jonathan Ive und sprechen gut 3 Stunden nur über Designs und trinken dabei Kaffee. So versucht Ive die Kreativität der Menschen zu fördern und sie immer wieder zu Höchstleistungen zu bringen. Jonny selbst arbeitet in einem abgeschotteten Bereich mit ein paar Tischen und einem sehr alten Bürostuhl. Das Wichtigste in seinem Büro ist die Sound-Analage, da er gerne bei lauter Techno-Musik arbeitet.

Es liegt sehr vieles in den Laboren von Apple
Oft wird behauptet, dass solche Designer wie Jonathan Ive die Zukunft bereits in ihren Händen halten und bereits wissen, welches Gerät wir erst in 2 Jahre begehren werden. Laut Informationen sollen bereits Fernseher, Gadgets und komplett neue Konzepte in den Laboren von Apple liegen. Bis jetzt gibt es aber noch keinen Markt für diese Produkte und man wartet geduldig darauf, bis es soweit ist. Somit dürfen wir gespannt sein, welche Produkte noch auf uns warten und welche Ideen Jonathan Ive noch für uns bereithält. Zu guter Letzt darf noch behauptet werden, dass Ive nicht gerade arm ist und angeblich über ein Vermögen von ca. 130 Millionen US-Dollar verfügt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verhandelt mit China Mobile

apple-china

Lange Zeit waren es nur Gerüchte, aber nun würde offiziell bekannt, dass Apple und der größte Mobilfunkanbieter China Mobile zusammenarbeiten. Bald sollen sogar schon erste Vorbestellungen aufgenommen werden.

Es sind allerdings noch keine genauen Information von China Mobile bekannt worden. Zum Beispiel ist noch vollkommen unbekannt wie teuer die Verträge für das iPhone sein sollen. Am 18.12. wird es aber ein Event geben bei dem der Anbieter das neue 4G-Netz des Unternehmens vorstellen und damit wäre eine Netzstruktur vorhanden um ein High-Speed-Internetzugang anzubieten.

Es dürfte natürlich auch klar sein, dass die Verkäufe des iPhones durch diese Verhandlungen in die Höhe steigen werden, da China Mobile mehr Kunden hat, als es Einwohner in den USA gibt.

Quelle

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Düsseldorf im Kö-Bogen eröffnet am 14. Dezember

Erneut zieht es einen Apple Store in ein Einkaufszentrum. An der Königsallee 2 entsteht mit dem „Kö-Bogen“ bis 2015 ein neues architektonisches Wahrzeichen Düsseldorfs. Ab Samstag ist Apple im seit Oktober eröffneten Teil des Komplexes im Herzen der Stadt dabei. Um 10:00 Uhr öffnen die Türen.Seit dem März 2013 suchte Apple per Stellenanzeigen nach Personal für den neuen Standort Düsseldorf. Relativ schnell klar war auch der Einzug in den heute überhaupt erst knapp zwei Monate geöffneten Kö-Bogen. Diese Anlage „Einkaufszentrum“ zu nennen, ist vermutlich untertrieben. Auf Duesseldorf.de … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viber Out: Skype-Konkurrent Viber gestattet “richtige” Telefonate

viber-featureDer VoIP-Anbieter Viber lässt sich am besten als Kombination aus WhatsApp und Skype beschreiben. Der seit 2010 im App Store verfügbare Messenger gestattet seinen Nutzern das Führen kostenloser VoIP-Telefonate sowie den Gratis-Versand von Kurznachrichten und setzt zur Identifikation der Teilnehmer – ebenfalls ähnlich wie WhatsApp – auf die persönliche Mobilfunknummer. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppZapp Pro: Neu im iOS 7 Design und gerade gratis

Unsere Freunde von AppZapp waren wieder fleißig und haben dem App-Schnäppchenguide ein iOS-7-Design per schönem Update verpasst.

AppZapp Pro fürs iPhone und AppZapp Pro HD fürs iPad sind aus diesem Anlass für kurze Zeit kostenlos im Store erhältlich. Wer sich also das neue schlankere und iOS-7-weiß dominierte Design anschauen möchte, hat nun eine gute Gelegenheit. Auch das App-Icon von AppZapp sieht jetzt viel schmucker aus.

AppZapp Pro neue Ansicht

Außerdem ermöglicht die neue App-Versionen das Erstellen von ganz persönlichen App-Tipps. Das gab es in der Vorversion noch nicht. Habt Ihr also eine App entdeckt, die Ihr der Community mitteilen wollt, lasst Ihr sie auf die AppZapp-Gemeinde los. Dort können die anderen User dann entscheiden, ob sie Eurer Empfehlung folgen. Ebenfalls neu ist die Video-Liste. Likes und Dislikes zu Apps sind nun nach Ländern getrennt. Etliche Menü-Elemente können auf Wunsch nun auch ausgeblendet werden. Verbesserungen sind noch für den Sync und das Teilen von entdeckten Apps via Facebook und Twitter zu vermelden.

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Adventskalender 2013: Tag 10

Die 50. Kalenderwoche des Jahres 2013 ist längst im vollen Gange und Schritt für Schritt nähern wir uns Weihnachten. Auch am heutigen Dienstag öffnet Amazon im Rahmen seines Amazon Adventskalenders ein neues Türchen. Am heutigen 10. Dezember ist natürlich das 10. Türchen an der Reihe und hinter diesem verbergen sich wieder einige Schnäppchen.

amazon_advent2013

Tag für Tag stehen euch neue Schnäppchen im Rahmen des Amazon Adventskalender in der Zeit von 00:00 Uhr bis 24:00 Uhr zur Verfügung. 24 Stunden habt ihr täglich Zeit, um auch ein Rabattangebot zu sichern. Allerdings weist Amazon daraufhin, dass ein Angebot dann endet, wenn der verfügbare Vorrat vergriffen ist. Dies kann auch schon nach kurzer Zeit sein.

Das Motto lautet „Amazon Adventskalender – bis Weihnachten täglich 30 Überraschungsangebote – vom 01. bis 24. Dezember“. In den kommenden Tagen erwarten uns somit auch noch ein paar Angebote. Hier die Highlights hinter Türchen Nummer 10.

  • JACK & JONES Herren Pullover Regular Fit 12072087 FINN SWEAT ORG
  • Hagelschutz-Vollgarage Größe XL 510 x 178 x 119 cm
  • Alecto BC-120 Baby Licht Projektor, Schlafen und Lernen, Netzteil und Montagebügel
  • Jean Paul Gaultier Le Male Terrible Geschenkset homme / men, Eau de Toilette Vaporisateur / Spray 75 ml, Duschgel 75 ml
  • Gone Girl – Das perfekte Opfer (MP3-Ausgabe) [Hörbuch]
  • Die 30 besten Weihnachts- und Winterlieder mit Texten zum Mitsingen (MP3)
  • Trials Evolution – Gold Edition
  • BenQ W750 DLP-Projektor (3D, Kontrast 13000:1, 1280 x 720 Pixel, 2500 ANSI Lumen, HDMI)
  • Nikon 10×25 Sportstar EX Fernglas schwarz
  • Purity Vodka 22% Rabatt
  • Silit 3038622211 Ovaler Bräter mit Deckel 38 x 26 cm Edelstahl
  • Bella Happy Feuchttücher Sensitive 56 Stück, 6er Pack (6 x 56 Stück)
  • InCollections Damen-Ohrhänger 333 Gelbgold Bernstein 1000163194100
  • Miabelle Schmuckkoffer “GRAND DREAM” schwarz MIAP68006
  • Pilgrim Jewelry Damen-Set: Halskette + Ohrstecker versilbert Kristall Christmas Gift Set weiß 901346019
  • TITAN Koffer X2 Shark Skin medium
  • Samsung GE71M-X/XEG Mikrowelle
  • Die 30 besten Weihnachts- und Winterlieder ab
  • Devolo dLAN 500 AV Wireless+ Starter Kit
  • Roccat Kone Pure – Core Performance Gaming Maus schwarz
  • Grundig HS 5522 Keramik-Volumen und Lockenhairstyler (mit Kühltaste, 1100 Watt), blau-silber
  • Braun Oral-B Professional Care 1000 Elektrische Zahnbürste – Limitierte Design-Edition (Schwarz)
  • Sheba Fresh & Fine Geflügel Variation, 6 x 50g, 6er Pack (6 x 300 g)
  • Rieker 30411 Herren Chukka Boots
  • Nero 2014
  • BLACK CANYON Trekking-Rucksack Explorer, 60 Liter
  • TEASI one white – Fahrrad- & Wandernavigation
  • Bosch 30-teiliges X-Line Set Titanium (Bohrer- und Schrauber-Zubehör)
  • Play-Doh 31989148 – Pizzeria
  • The Big Bang Theory – Staffel 1-6 (19 Discs) (exklusiv bei Amazon.de)
  • Shootout – Keine Gnade [Blu-ray]
  • Batman: Arkham Origins
  • Junkers

Darüberhinaus gibt es natürlich Tag für Tag noch die normalen Amazon Blitzangebote. Über den tag verteilt startet Amazon verschiedene Angebote, die maximal zwei Stunden lang gültig sind.

Hier geht es zum Amazon Adventskalender

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store am Kö-Bogen eröffnet am 14.12.

Nach langen Verzögerungen aufgrund eines Großbrands auf der Baustelle ist es am Samstag, dem 14. Dezember 2013, nun endlich soweit – um 10.00 Uhr eröffnet mit dem “Apple Store Kö-Bogen” der erste Apple Store in Düsseldorf. Der Internetauftritt des Stores ist heute bereits ans Netz gegangen.



Wie bei Apples Neueröffnungen üblich werden auch von den in anderen Geschäften eher knapp vorrätigen iDevices wie dem iPad mini reichlich auf Lager sein. Das Apple-typische Eröffungsevent, inclusive T-Shirts für die ersten Besucher und ein Shake-Hands mit allen Store-Mitarbeitern, wird sicher auch diesmal wieder zelebriert.

Der Apple Store am Kö-Bogen ist der 13. Store in Deutschland. Eine Übersicht der restlichen und der geplanten Ladengeschäfte findet ihr hier.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesetipp: Der Fashion Rath für den Mann

Weihnachten rückt immer näher. Im Gegensatz zum letzten Jahr habe ich schon fast alle Geschenke zusammen, etwas das vielleicht nicht bei jedem der Fall ist. Solltet ihr noch Geschenke suchen, bin ich da sehr gerne hilfsbereit. Für Freund der Architektur und Designs hatte ich übrigens letztens einen Tipp parat, heute dreht es sich aber um ein anderes Thema: Mode, und Männer … :)

Fashion Rath Der Fashion Rath für den Mann

Dafür werden die Frauen ihn lieben. Und die Männer gleich doppelt. Zum Start seiner ersten Herrenkollektion erscheint nach dem Erfolg von ›Der Fashion Rath für die Frau‹ das zeitgemäße Handbuch des sicheren Stils auch für den Herrn. Denn nichts lässt eine Frau so sehr strahlen wie ein gut angezogener Mann an ihrer Seite.

Männer und Mode ist für ein mich eines der Themen, über die Man(n) selten spricht. Früher zog man einfach an was Mutti kaufte, später hatte Man(n) zwar seine rebellische Phase, aber man kann nicht ewig in ausgebeulten Jeans und weißen T-Shirt durchs Leben gehen.

Und so kommt Mode ins Spiel, nur wo anfangen … ?

Thomas Rath zeigt da einen ganz guten Weg auf indem er die Basics vorstellt und dabei kurz erklärt was zu beachten ist. Klar, das ich z.B. nicht weiße Oberhemden mit Manschetten auf der Arbeit tragen muss, aber gut zu wissen das ich das passende nicht auf dem Wühltisch finden werde. ;-) Die passen zwar aber die Qualität lässt schon zu wünschen übrig.

Für mich auch keine Frage, jeder soll das anziehen in dem er sich wohl fühlt, schließlich ist Kleidung eine zweite Haut, und Qualität ist kein Zweifel auch eine Frage des Geldes. Nur ich finde man(n) sollte sich schon bewusst machen was er gerade trägt und seinen eigenen Stil finden. Denn:

“Moden kommen und gehen, Stil währt ewig” Yves Saint Laurent

Der Der Fashion Rath für den Mann ist auch im Dumont Verlag erschienen und kostet als gebundene Ausgabe 22 €.

Übrigens eine schön anzusehen und anzufühlende Ausgabe, sogar mit Lesebändchen, findet man nicht mehr so oft. :)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ex-iOS-Chef Scott Forstall meldet sich zurück

Der von Apple geschasste Manager soll nach längeren Reisen und philanthropischen Unternehmungen nun Start-ups beraten und steht angeblich mit Risikokapitalinvestoren in Kontakt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gravity Blocks - The Last Rotation: neues Puzzle spielt mit der Gravitation


Ebenfalls am vergangenen Spiele-Donnerstag im AppStore erschienen ist das Puzzle Gravity Blocks - The Last Rotation (AppStore) vom deutschen Indie-Entwickler Max Gittel. Aktuell gibt es das Spiel noch zum Einführungspreis von nur 0,89€, der Preis soll eine Woche nach Release auf uns noch unbekannter Höhe ansteigen.

Gravity Blocks - The Last Rotation (AppStore) bietet den stolzen Umfang von 140 Level, in denen du mit der Gravitation spielen kannst. Diese laufen prinzipiell gleich ab, sind aber in vier verschied weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air: Stärkere Verbreitung als iPad 4 innerhalb der ersten 4 Wochen

Wenige Wochen nach der Veröffentlichung vom iPad Air erreichen uns erste Daten von Marktforschern bezüglich der Annahme der Kunden. Demnach scheint es der Fall zu sein, dass das iPad Air bereits eine erhöhte Verbreitung im Vergleich zu den Vorgängermodellen aufweist. Dies berichten die Analysten von Fiksus Adoption Tracker in einer aktuellen Studie.

iPad Air

Fiksus Adoption Tracker stellt ein weit verbreitetes Software Development Kit zur Verfügung und erfasst somit die Zugriffe der einzelnen Geräte, sodass die Werte aufgestellt werden konnten, was die Verwendung der jeweiligen iOS-Produkte betrifft. Daraus ist erkennbar, dass eine Rate in Höhe von 3,35 Prozent in Bezug auf das iPad Air ermittelt wurde. Knapp einem Monat nach dem Release des neuen Tablets ist dieser Wert deutlich höher als beim Vorgänger. Das iPad 4 wies nämlich im gleichen Zeitraum eine Verbreitungsrate von 1,51 Prozent auf.

Schmales Design kommt gut bei den Kunden an

Beim iPad Air etablierte Apple erstmals im 9,7-Zoll-iPad die vom iPad mini bekannte Bauform. Aufgrund der aktuellen Zahlen kann davon ausgegangen werden, dass die Verbraucher dieses Modell sehr gut annehmen, da es einige Schwächen der Vorgänger ausbesserte und noch immer eine sehr gute Akkulaufzeit und Leistungsfähigkeit bietet. Da das Weihnachtsgeschäft aktuell auch noch im Gange ist, werden die Verkaufszahlen zudem maximiert sein.

Eure Meinung zum iPad Air?

Wie sieht es denn bei euch aus? Gefällt euch das iPad Air und habt Ihr vielleicht auch schon zugegriffen? Schreibt uns doch einen Kommentar!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Air, iPhone 6 oder iPhone Pro?

Im Web tauchten aktuell neue Videos zum Thema iPhone 6 auf. Zwar müssen wir uns noch einige Monate gedulden, bis Apple das wahre neue iPhone präsentiert, doch gibt es immer wieder neue Konzeptvideos für das kommende iPhone. In dem sehr aufwändigen und hochwertigen Werbespot von SET Solution wird es als iPhone Air bezeichnet! In einem [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UPDATE: Whatsapp Inc. behebt kleine Bugs

whatsapp-ios7-iphone-1

Heute Nacht hat Whatsapp Inc. die neue Version mit iOS 7 Design geupdated. Viele Nutzer hatten sich nach dem Release vor ca. 1 Woche über Bugs beklagt. Die Performance sei nicht mehr so flüssig, wie zuvor. Das Tippen ging nicht mehr so flüssig.

Durch dieses Update was mit dem Titel “Bug fixes” veröffentlicht wurde, behebt diese Performance Schwierigkeiten. Welche genauen Änderungen noch verbessert wurden ist nicht bekannt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Updaten. Falls euch Verbesserung auffallen sollten, könnt ihr diese einfach per Kommentar unter diesen Artikel posten.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grusel mit Klangeffekten

Playground Publishing setzt seinen populären Audio-Horror-Titel "Papa Sangre" fort – weiterhin ohne grafische Leckerbissen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Match in mehr europäischen Ländern

iTunes Match

Nutzer in Skandinavien können nun auf Apples Musikspeicherdienst zugreifen, zahlen aber teilweise mehr als in anderen Regionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Online-Spiele für PC und mobil


Online-Spiele haben auf dem PC bereits eine einige Jahre bestehende Tradition. Laut Pegi Online wird ein Online-Spiel wie folgt definiert: „Ein Online-Spiel wird als Computerspiel definiert, das online über eine Netzwerkverbindung gespielt wird. Online-Spiele werden nicht nur über das Internet gespielt, sondern auch mit Spielekonsolen, mit dem Handy oder über Peer-to-Peer-Architekturen (Rechner-Rechner-Verbindungen)… Bei Peer-to-Peer Netzwerken werden Multiplayer-Spiele über eine Datenverbindung mit anderen Computern ohne Zwischenschaltung eines zentralen Servers gespielt.“

Wer die besten Onlinegames für den PC sucht, der wird im Internet auf zahllosen Plattformen wie Spielaffe.de, King.com, Spieldiamanten.de und Co fündig. Aber auch in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Co spielen Casual-Games und andere Online-Spiele eine wichtige Rolle, sind sehr beliebt und dienen als entspannter Zeitvertreib neben der Kommunikation mit Freunden und Fremden.

Auch bei dem im Wohnzimmer stehenden Spiele-Konsolen gibt es natürlich zahlreiche Spiele, die online gespielt werden können. Besonders beliebt bei den Gamern und besond weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbraucherzentrale Sachsen will Vodafone abmahnen

Nach Angaben des Nachrichtenmagazins FOCUS, bereitet sich die Verbraucherzentrale Sachsen darauf vor, den Mobilfunkanbieter Vodafone abzumahnen. Bereits am 4. Dezember gingen die Verbraucherzentralen gegen die gedrosselten LTE-Tarife der Telekom vor und zwangen den Bonner Mobilfunkanbieter auf den Vertrags-Zusatz “Flatrate” zu verzichten. Ähnliches will man nun auch bei den “LTE-Zuhause”-Tarifen Vodafones [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Düsseldorf öffnet am 14. Dezember

appleEs ist soweit. Nach einigem Hin und Her öffnet der Düsseldorfer Apple Store nun an diesem Samstag offiziell. Der dreizehnte deutsche Apple Store hat sich im neuen Düsseldorfer Einkaufszentrum Kö-Bogen einquartiert. Ein Großbrand im September hat die dortigen Planungen ordentlich durcheinander gewürfelt. Die ursprünglich für den 17. Oktober [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navionics Ski: Das Must-Have für alle Skifahrer kostet nur 89 Cent

Wer wissen möchte, wie viele Kilometer man wirklich auf der Skipiste unterwegs ist, sollte einen Blick auf Navionics Ski werfen.

Navionics Ski 2 Navionics Ski 3 Navionics Ski 4 Navionics Ski 1

An einem Tag auf der Skipiste kommen so einige Kilometer zusammen. Wie viele Meter man tatsächlich zurückgelegt hat, kann man dabei nur schwer einschätzen. Wer genau das dokumentieren will, sollte sich die Universal-App Navionics Ski (App Store-Link) genauer ansehen. Die vor rund zwei Wochen veröffentlichte App kostet nur 89 Cent und lässt sich sogar auf dem iPad nutzen, ist dort aber wohl eher zur Auswertung interessant. Zuhause ist Navionics Ski auf dem iPhone.

Ich habe die App in Österreich einmal einem kleinen Praxis-Test unterzogen und war schwer begeistert. Hat man die Tracking-Funktion scharf geschaltet, zeichnet Navionics Ski alle Bewegungen und Abfahrten auf. Dabei erkennt die App, ob man gerade den Berg herunter fährt oder sich im Lift nach oben bewegt.

Zunächst befindet man sich in einer Kartenansicht, die ich allerdings kaum beachtet habe. Hier sind unter anderem Routenplanungen möglich, interessanter fand ich aber die Datenauswertung, die gleich mehrere Info-Bildschirme zur Verfügung stellt. In der Hauptübersicht sieht man wichtige Informationen wie Höchstgeschwindigkeit, Anzahl der Abfahrten, gefahrene Strecke und zwei Diagramme mit Höhenmetern und Geschwindigkeit.

Navionics Ski bietet hervorragende Auswertung

Wirklich interessant wird es aber in den Detailansichten. So zeigt Navionics Ski in einer Übersicht folgende acht Felder an: Geschwindigkeit, gefahrene Strecke, Höchsthöhe, Höhendifferenz, Skizeit und Abfahrten. Klasse: Die App trennt Abfahrten und Auffahrten im Lift voneinander und zeigt zum Beispiel an, wie viele Minuten man auf der Piste und in der Gondel verbracht hat.

Es besteht sogar die Möglichkeit, sich in Navionics Ski jede einzelne Abfahrt inklusive Name der Pisten, den gefahrenen Metern, der Zeit, den Höhenmetern und der Höchstgeschwindigkeit anzeigen zu lassen. Das iPhone verschwindet dabei einfach in der Jackentasche und man kann alle Daten am Ende des Tages auswerten, die man auch als kmz-Datei für Google Earth exportieren kann. Der Akku-Verbrauch hält sich dabei in Grenzen: Ich hatte nach sieben Stunden Ski-Spaß ohne mobiles Internet und bei ausgeschaltetem WLAN noch über 40 Prozent Akku übrig, obwohl ich mir die Daten zwischendurch immer wieder angeschaut habe. Im Zweifel hätte ich aber auch noch den Tizi Flachmann dabei gehabt, um das iPhone auf der Hütte zu laden.

In Sachen Auswertungen von Skifahrten macht man mit Navionics Ski jedenfalls nichts verkehrt, zumal es auch einige spannende Zusatz-Features wie Routenplanung, Kartendarstellung, Schneebericht oder Reiseführer gibt. Hier mögen spezielle Apps zwar eine bessere Figur machen, als kostenlosen Bonus kann man das aber durchaus mitnehmen. Wer sich von euch in diesem Winter noch auf die Piste wagt, sollte sich Navionics Ski daher laden – im Vergleich mit einem Skipass ist der Preis der App ja wirklich mehr als angenehm.

Der Artikel Navionics Ski: Das Must-Have für alle Skifahrer kostet nur 89 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rayman rennt weiter

Mit "Fiesta Run" schickt Ubisoft seinen populären Jump & Run-Charakter erneut auf einen "Auto-Runner"-Parcours.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht 12 Tage Geschenke-App

12 Tage Geschenke App 2013

Alle Jahre wieder gibt’s von Apple 12 Tage lang gratis Downloads.

Auch dieses Jahr gibt’s vom 26. Dezember bis 6. Januar gratis iTunes Downloads. Das können Apps, Musik, Bücher und Filme sein.

Die passende App gibt’s seit heute im App Store von Apple. Diese kann euch mit Push Notifikationen über die gerade aktuelle Aktion informieren.

Los geht’s am 26. Dezember.

12 Tage Geschenke 12 Tage Geschenke
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Jahr nach dem Rauswurf: Was der ehemalige iOS-Chef Scott Forstall seitdem machte

Scott Forstall wurde jahrelang als eines der größten Talente bei Apple gehandelt, dessen Arbeitsweise und Führungsstil stark Steve Jobs ähnelte. Dies sorgte jedoch im Unternehmen auch für Kritik bzw. kompletter Ablehnung. So hieß es, dass Jonathan Ive und Bob Mansfield erst dann zu Sitzungen erscheinen, wenn auch Tim Cook anwesend ist - beide weigerten sich, alleine mit Forstall zu diskutieren ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt Store Eröffnung in Düsseldorf

Nun ist es offiziell. Apple hat soeben auf seiner Homepage verkündet, dass der Apple Store in Düsseldorf auf der Kö am Samstag, 14. Dezember, eröffnet wird.

Damit ist es nach Hamburg (2), München (2), Augsburg, Berlin, Oberhausen, Dresden, Köln, Sindelfingen, Sulzbach und Frankfurt der 13 Apple Store in Deutschland.

Der Store im Kö-Bogen in Düsseldorf eröffnet um 10 Uhr. Die ersten 1000 Besucher bekommen jeweils ein Apple T-Shirt geschenkt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Spiele-Controller am iPad: Bedingt einsatzbereit

kontrolleEine kurze Antwort auf die Frage: “Lassen sich die beiden jetzt erhältlichen iPhone Spiele-Controller auch am iPad einsetzen?” Jein. ifun.de Leser Daniel berichtet von seinem erfolgreichen Experiment mit einem Lightning-Verlängerungskabel und schreibt uns: Der Moga Ace Power-Controller scheint auch am iPad – in meinem Fall ein iPad Mini [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Düsseldorf eröffnet am kommenden Samstag

Der iPhone- und Mac-Hersteller hat den offiziellen Eröffnungstermin für seinen ersten Laden in der Rheinmetropole bekanntgegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-App "Amazon Cloud Drive Photos" nun auch für iPads optimiert

Amazon hat ein halbes Jahr nach Veröffentlichung der ersten Version die iOS-App "Cloud Drive Photos" nun in Version 2.0 fertiggestellt und unterstützt damit erstmals iPad Air, iPad und iPad mini (Store: (Url: http://clk.tradedoubler.com/click?p=23761&a=1548046&g=17450526&url=https%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Fapp%2Famazon-cloud-drive-photos%2Fid621574163%3Fmt%3D8%26uo%3D4%26partnerId%3D2003 ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nokia steigt in das MP3-Player Business ein

nokia-guru-music-accessory-big

Spät, aber doch, scheint sich Nokia dafür entschieden zu haben, in das MP3-Player Business einzusteigen und hat eine Alternative zum bestehenden iPod Shuffle von Apple entwickelt. Betrachtet man das Gerät, wird man sehr schnell feststellen, dass Nokia sich an den Designelementen von Apple bedient und sogar den klassischen Clip auf den Rückseite von Apple übernommen hat. Doch gibt es einen sehr großen Unterschied zwischen dem iPod Shuffle und dem neuen Nokia BH-121. Das Gerät kann nämlich keine Musik speichern, sondern nur Musik wiedergeben.

Doch wie hat sich Nokia das genau vorgestellt?
Eigentlich ist es ganz einfach: Die Musik befindet sich auf dem Smartphone in der Hosentasche oder eventuell in der Handtasche.  Über Bluetooth oder NFC wird die Musik vom Smartphone über den BH-121 an die Kopfhörer gestreamt. Im Grunde ist es eigentlich nur eine Verlängerung für das Smartphone und eine etwas bequemere Art Musik über das Smartphone zu hören. Das Gerät selbst kommt noch in diesem Jahr für 40 Euro in die Läden. Es wird interessant, ob es überhaupt einen Markt für solch ein Gerät gibt oder nicht.

Was haltet ihr davon? Gute Idee?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle-Plattformer "Ring Run Circus" erstmals auf 0,89€ reduziert


Zum ersten Mal seit dem Release Mitte Oktober diesen Jahres könnt ihr aktuell und nur für kurze Zeit den Puzzle-Plattformer Ring Run Circus (AppStore) von Kalio für lediglich 0,89€ aus dem AppStore laden. Das macht bei einem regulären Preis von 3,59€ eine stolze Ersparnis. Der bisherige Tiefstpreis lag bei 1,79€.

Außerdem hat das Spiel vor knapp einer Woche ein sinnvolles Update erhalten, auf das wir euch natürlich auch noch gerne hinweisen möchten. In der neuen Version 1.2.2 der gut 86 Megabyte großen Universal-App wurde das Wechseln der Ringe vereinfacht sowie die Levelzeiten höher angesetzt. Zusammen mit dem neuen iCloud-Support zum Speichern und Übertragen von Speicherständen auf verschiedenen iOS-Geräten soll dies für ein entspannteres und noch spaßigeres Gameplay sorgen.

Update-Beschreibung aus dem AppStore (englisch):
''Frustration Relief Update:

- improves ring switching mechanic; it is now easier to move around weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offiziell: Apple Store Düsseldorf eröffnet am 14. Dezember

Am Samstag schlägt am Kö-Bogen die große Stunde. Der im Düsseldorfer Einkaufsviertel ansässige Apple Store öffnet am kommenden Wochenende seine Pforten.

1386658341 Offiziell: Apple Store Düsseldorf eröffnet am 14. Dezember

Soeben hat Apple den Eröffnungstermin offiziell bestätigt, gemunkelt wurde er ja bereits zuvor. Mit Düsseldorf ist der 13. Store in Deutschland besiegelt. Das wichtige Standbein in Nordrhein-Westfalen wird gegen 10:00 Uhr am Morgen die Kunden hereinlassen. Die Öffnungszeiten stehen bereits auf der Webseite.

14.Dezember : 10 Uhr bis 20 Uhr
15.Dezember: 13 Uhr bis 18 Uhr

Auch in Hannover, Stuttgart, Köln, Bonn und Mainz ist aktuell ein Geschäft mit dem Apfel in der Mache.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Düsseldorf Köbogen eröffnet am 14. Dezember 2013

duesseldorf_eroeffnung

Vor über zwei Jahren tauchten die erste Gerüchte auf, nach denen Apple einen eigenen Apple Store in Düsseldorf plant. Die ersten offiziellen Anzeichen dafür gab es Anfang dieses Jahres. Apple stellte auf der eigenen Webseite Jobangebote bereit und Interessenten konnten sich als Genius, Specialist, Store-Leader, Manager, Expert, Creative etc. bewerben.

Nun wieder ein paar Monate später ist es amtlich. Der Apple Store Düsseldorf öffnet am 14. Dezember um 10 Uhr. Der Apple Store Düsseldorf liegt im sogenannten Köbogen. Beim Köbogen handelt es sich um ein vor wenigen Wochen neu eröffnetes Einkaufszentrum in Düsseldorf, welches verschiedene Luxus-Marken beherbergt. Aufgrund eines Brandes musste die Eröffnung eines Teilbereichs des Köbogens allerdings verschoben werden.

Ab kommenden Samstag können nun also Anwohner und Besucher der Landeshauptstadt NRWs im Apple Store Düsseldorf einkaufen. Ihr findet den Store an der Königsallee 2 in 40212 Düsseldorf. Erstmalig öffnet der Store morgens um 10 Uhr. Die normalen Öffnungszeiten sind von montags bis samstags von 10 Uhr bis 20 Uhr.

apple_store_duessel_nov2013

Die ersten 1000 Besucher erhalten ein kostenloses Apple T-Shirt. Damit eröffnet Apple seinen 13. Store in Deutschland. Ein weiterer Store in Hannover ist längst in Planung. (Die eingebundenen Fotos zeigt den Store vor wenigen Tagen, ein Klick auf das Foto vergrößert dieses)

apple_store_duessel_nov2013_2

Wer ist Samstag vor Ort?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Düsseldorf wird Samstag eröffnen

Amtlich und soeben von Apple bestätigt: Der Apple Store Düsseldorf öffnet ab Samstag (14.12.) seine Pforten.

Der Store befindet sich im sogenannten Kö-Bogen an der Königsallee 2 – wir hatten mehrfach berichtet und Vorab-Fotos gezeigt. Dieser Store ist dann bereits der 13. deutsche Apple Store. Am Start-Wochenende ist so geöffnet: 

14. Dezember:10 Uhr bis 20 Uhr

15. Dezember: 13 Uhr bis 18 Uhr

Zum neuen Store findet Ihr hier alle weiteren Infos - auch zu den ersten Workshops, die ab Montag beginnen.

Apple Store Duesseldorf

Duesseldorf Apple Store Schriftzug Martina

Blick in Duesseldorfer Store Jens

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom verbessert Abhörschutz

Die Telekom verspricht ihren Kunden nicht nur das Beste, sondern es soll auch zukünftig das sicherste Netz werden. Das Unternehmen plant noch dieses Jahr die Verbesserung des Abhörschutzes im Mobilfunknetz. Durch den neuen Verschlüsselungsstandard A5/3 soll das Abhören der Gespräche innerhalb eines Umkreises von 100 Meter unmöglich werden. Bei der alten Verschlüsselung A5/1 war dieses bisher noch möglich. In einigen Ländern wie Tschechien, Montenegro, Mazedonien und Polen ist diese neue Technik bereits aktiv.

Neben Deutschland sollen auch noch weitere Länder mit einbezogen werden. Um welche Länder es sich dabei noch handelt, ist zum aktuell Zeitpunkt nicht bekannt. Für Kunden der Telekom ist die Umstellung kostenlos und erfolgt zudem automatisch - es bedarf daher keiner weiteren Handlung.

via
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So.cl-App für iOS verfügbar: Microsofts soziales Netzwerk

soOhne großes Presse-Brimborium hat Microsoft heute die Mobil-Applikationen für sein soziales Netzwerk So.cl (sprich: social) veröffentlicht und bietet die “So.cl”-App (AppStore-Link) für das iPhone jetzt zum kostenlosen Download im App Store an. Das seit Jahren kontinuierliche weiterentwickelte Forschungsprojekt wird bislang vornehmlich von Microsoft-Angestellten genutzt und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke: Apple wieder in Spendier-Laune

Apple hat seine hauseigene App 12 Tage Geschenke aktualisiert und zeigt sich zur Jahreswende wieder in Spendier-Laune.

Ab 26. Dezember gibt es täglich wieder einen kostenlosen Download – die Palette reicht von Songs, über Apps bis hin zu Büchern und Filmen. Aus der Universal-App heraus könnt Ihr dann täglich das neue Geschenk laden. Welches Geschenk Apple an den jeweiligen Tagen für Euch hat, wird immer erst um Mitternacht von Apple bekanntgegeben. 

12 Tage Geschenke 12 Tage Geschenke
(195)
Gratis (uni, 62 MB)

12 Tage Geschenke

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Düsseldorf eröffnet am kommenden Samstag

Apple hat soeben bestätigt, dass der Apple Store in Düsseldorf an diesem Samstag erstmals die Pforten öffnet. Die feierliche Inbetriebnahme des Stores erfolgt am 14. Dezember ab 10 Uhr. Wie schon seit einigen Monaten bekannt, befindet sich der Apple Store Düsseldorf im Kö-Bogen, Königsallee 2. Mit den ersten Workshops beginnt Apple am Montag, die Themen lauten "Gesundheit und Fitness mit iOS" ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IT-Unternehmen fordern Reform der globalen Überwachung

Die acht IT-Unternehmen AOL, Apple, Facebook, Google, LinkedIn, Microsoft, Twitter und Yahoo haben eine gemeinsame Kampagne gestartet, um die Behörden zu einem Umdenken bei der Internet-Überwachung zu bewegen. Die immer neuen Enthüllungen von Edward Snowden zeigen gemäss den beteiligten Unternehmen die Notwendigkeit einer Reform im Bereich der Internet-Überwachung auf.

Die IT-Konzerne geben sich nicht mit dem Argument der Behörden zufrieden, dass die Überwachungsprogramme notwendig sind, um die Sicherheit der Bürger zu garantieren. Die Firmen sind der Ansicht, dass bei der Internet-Überwachung in vielen Staaten das Gleichgewicht zwischen der Privatsphäre der Bürger und dem Sicherheitsbedürfnis des Staates nicht mehr gegeben ist.

Die acht Unternehmen haben vier Kernprinzipien definiert, an welchen sich die Behörden bei der Regulierung des Internets orientieren sollten. Die Forderungen der IT-Konzerne sind explizit an alle Regierungen, nicht nur an die der Vereinigten Staaten, gerichtet.

  1. Die Staaten sollten mit Blick auf die Privatsphäre der Bürger die Internet-Service-Provider nur noch unter klar definierten Bedingungen dazu anhalten können, persönliche Daten freizugeben. Für das Vertrauen der Nutzer ins Internet ist diese Massnahme von grosser Wichtigkeit.
  2. Die Geheimdienste, welche Informationen über die Bürger sammeln, sollen unter eine verstärkte Aufsicht gestellt werden. Neben besseren Kontrollen sollen auch unabhängige Gerichte installiert werden, deren Urteile unter gewissen Voraussetzungen veröffentlicht werden können.
  3. Gemäss den IT-Konzernen soll es ihnen erlaubt werden, den Nutzern transparent darüber Auskunft zu erteilen, wie viele Daten-Abfragen von staatlichen Behörden getätigt worden sind.
  4. Die IT-Konzerne sprechen sich in ihrem Manifest für den freien Fluss der Daten aus. Die Behörden sollen legal verfügbare Informationen nicht blockieren können. Die Provider sollen zudem nicht gezwungen werden können, innerhalb eines Landes eine eigene Infrastruktur aufzubauen.

Zeitgleich mit dem Start der Kampagne haben sich die IT-Unternehmen auch an den US-Präsidenten sowie an alle Mitglieder des Kongresses gewandt. Sie fordern dabei die Politiker in Washington auf, bei der Reform der Überwachungs-Gesetzgebung eine Führungsrolle zu übernehmen. 

Im Zuge der Kampagne haben sich auch führende Köpfe der beteiligten Unternehmen öffentlich geäussert. Für Facebooks CEO Mark Zuckerberg zeigen die Enthüllungen von Snowden die Notwendigkeit der staatlichen Begrenzung der Datensammlung. Twitters CEO Dick Costolo sieht die freie Meinungsäusserung gefährdet, wenn die Nutzer immer befürchten müssen, von einer staatlichen Behörde überwacht zu werden. Marissa Mayer von Yahoo streicht in ihrem Statement den Schutz der Privatsphäre hervor, der von grosser Wichtigkeit ist.
Auf der Homepage nicht zu Wort gemeldet hat sich Apples CEO Tim Cook.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Update Version 2.11.6 bringt kleinere Fehlerbehebungen mit

Vor einigen Tagen bekam das begehrte Multimessenger Tool WhatsApp ein umfangreiches Update spendiert. Neben der Anpassung an das Apple iOS 7 wurde auch neuen Features wie eine Bildbearbeitungsfunktion, Broadcast-Listen, neue Töne und mehr der Einzug gewährt. Gestern erhielt WhatsApp ein weiteres kleines Bugfix Update, welche sich um den einen oder anderen Fehler kümmern soll.

Die Macher von WhatsApp bezeichnen das aktuelle Update als Bugfix Update. Nähere Informationen, welche Fehlerbehebungen genau vorgenommen wurden, sind nicht bekannt. Kurz nach dem letzten größeren Update klagten einige Nutzer darüber, dass WhatsApp nicht sehr flüssig laufe und es teilweise zu Verzögerungen beim Tippen von Nachrichten kam oder die App sich gar nicht erst öffnen ließ. Wir können das aktuelle WhatsApp Update stets empfehlen und wünschen euch weiterhin viel Spaß mit dem beliebtesten Multimessenger.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mimpi: Farbenfrohes Hunde-Jump’n'Run erstmals zum Nulltarif laden

Das witzige Mimpi lässt sich erstmals gratis auf iPhone und iPad installieren.

MIMPI 3Das niedliche iPhone- und iPad-Spiel Mimpi (App Store-Link) ist im Oktober dieses Jahres im App Store erschienen, kostetet sonst 2,69 Euro und wird jetzt zum ersten Mal kostenlos angeboten. Der Download ist 153 MB groß und nur in englischer Sprache vorhanden.

Mit einem kleinen weißen Hund übersteht man in MIMPI allerhand Abenteuer und läuft durch bunte, leicht psychedelisch anmutende Welten, die insbesondere auf Geräten mit Retina-Display gestochen scharf und mit kräftigen Farben daher kommen. Das Gameplay von MIMPI ist dermaßen einfach gehalten, dass nicht einmal ein Tutorial notwendig ist. Mittels drei verschiedener virtueller Buttons zum vorwärts- und rückwärts laufen sowie zum springen bewegt man den Protagonisten, einen kleinen weißen Hund, in den Welten voran.

Es geht dabei nicht vornehmlich darum, Level für Level zu absolvieren, sondern man befindet sich in einer riesigen, kontinuierlich weiter laufenden Welt, in der es mehr als 70 Zwischenhalte gibt. Letztere sind rote Hydranten, die mit einem Symbol versehen werden, sobald der Hund an ihnen vorbeiläuft. In einem Menü kann man die bereits erledigten Stationen einsehen und bei Bedarf besonders hübsche Passagen erneut anspielen.

In insgesamt acht unterschiedlichen Welt gilt es natürlich auch nützliche Objekte zu sammeln – ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen natürlich leckere Knochen. Außerdem sollte man Glühbirnen für hilfreiche Tipps für die bevorstehenden Rätsel einsammeln. Steht man dann ratlos vor einem der meist physikalischen Puzzles, können die gesammelten Glühbirnen verwendet werden. Wer dennoch nicht auf die Lösung kommt, kann weitere Tipps per In-App-Kauf erwerben.

Insgesamt ist Mimli einen Download wert. Wie lange das Gratis-Angebot allerdings noch gültig ist, können wir nicht sagen. Zum Abschluss seht ihr noch den Trailer (YouTube-Link) zum bunten und süßen Mimpi.

Mimpi im Video

Der Artikel Mimpi: Farbenfrohes Hunde-Jump’n'Run erstmals zum Nulltarif laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meine Messungen – My Measures & Dimensions – Beste App für Heimwerken

Mit über 5 Millionen Nutzern weltweit ist My Measures ein Industriestandard für Immobilienmakler, Ingenieure, Schreiner, Architekten, Auktionatoren, Landschaftsgestalter, Heimwerker usw.
My Measures ist eine leistungsstarke App für iPhone und iPad, um Abmessungen von Objekten zu speichern und weiterzugeben.

Sie ist auch supereinfach anzuwenden. Machen Sie einfach ein Foto und fügen Sie Pfeile, Winkel, Text oder Notizen hinzu.

So sind die Maße gespeichert und Sie können sie immer mit dabei haben, wo Sie auch hingehen.
Keine Papierskizzen in der Brieftasche mehr. Werden Sie zum Profi und verwenden Sie My Measures.

Funktionen:
- supereinfache Benutzeroberfläche,
- Hinzufügen von Objekten, wie Pfeile, Winkel und Text,
- Organisieren von Projekten in Ordnern;
- Teilen als PDF-Datei, Bild oder Projekt,
- Senden als E-Mail oder Ausdruck von Ihrem Gerät,
- imperiale, metrische, chinesische und japanische Einheiten,
- unterstützt Brüche
- Öffnen in -> Dropbox, Evernote, Box…

Die PRO-Version bietet Folgendes an:
- iCloud-Synchronisierung und Backup,
- Bildzoom,
- Einrasten für Pfeilspitzen
- Lupen und Cross-Modus
- unterstützt PREXISO iC4 & Lasermeter Leica DISTO D510

Spitze!
Eine große Hilfe für Bastler und Handwerker. Nach so einer Anwendung habe ich lange gesucht. Keine umständliche Skizze zeichnen, sondern schnell ein Bild machen, die Maße eintragen und fertig.
Die App ist jeden Cent wert.

Begeistert auch Kunden und Architekten
Jeder der schonmal einen Beiputz abrechnen musste, wird es kennen. Spätestens wenn gestrichen wurde sieht man im Besten Fall nicht mehr, wo beigeputzt wurde. Diese App ist dafür die perfekte Lösung und es gibt keine Diskussionen mehr. Einen besseren Nachweis kann man nicht bringen.

Echt praktisch
Wie oft will man was ausmessen und dann hat man nichts uns draufzuschreiben…. Bzw man braucht den Zettel und er liegt dann irgendwo…
Jetzt habe ich alles was ich brauche dabei und kann meine Projekte viel besser planen.
Ich würdediese APP wieder kaufen

SUPER PRAKTISCH!!!!
Bin echt begeistert! Anlegen der Pfeile sehr einfach und sehr genau (Lupe erscheint an anderer Stelle, damit der eigene Finger nicht im Weg ist). Alle Elemente wie Text, Winkel, Pfeile, Farbe der Pfeile jederzeit editierter. Fläche oder Volumen können anhand von ausgewählten Pfeilen errechnet werden und erscheinen als Textfenster im Bild. Objekte per drag & drop in Ordner verschiebbar. iCloud für einzelne Ordner wählen. Vorbildlich: iPhone UND iPad.
Für mich absolut das Geld wert – 100% Kaufempfehlung!!!

Sensationell
Ich sollte mein Schaufenster für eine komplette Beschriftung und Folierung vermessen und diese Zeichnung per Email einreichen. Mit Hilfe von my measures kein Problem, Foto gemacht, Pfeile gezogen (mit Massangaben in cm oder m horizontal, schräg oder vertikal), beschriftet und fertig. Eine tech. Zeichnung hätte mich total überfordert, so aber ganz einfach für jedermann machbar! danke für diese Top App !!!

Super Sache!!!
Foto machen, beschriften und bemaßen und schon hat man die Maße immer dabei. Witzig ist auch die Funktion der nachträglichen Bemaßung. Einmal zwei Reverenzmaße (Länge x Breite) gemessen und schon kann man alle anderen Messungen vornehmen ohne messen zu müssen.

Kinderleicht
Für mich muss eine App einfach und selbsterklärend funktionieren. Und das tut diese App 100%! Super Programm um Bilder mit Masseinheiten zu beschriften. Super Unterstützung bei Möbeleinkäufen. Bild gemacht, kurz beschriftet und ab mit dem IPad zum Verkäufer

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Christmas Countdown - 10.Tag




Heute verlosen wir insgesamt 4x die App Threema | Threema ist eine Kurznachrichten-App mit einem besonderen Fokus auf Sicherheit. Echte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung garantiert, dass niemand ausser dem vorgesehenen Empfänger eine Nachricht lesen kann. Im Unterschied zu anderen populären Messaging-Apps (einschliesslich derer, die Verschlüsselung einsetzen), hat selbst der Serverbetreiber absolut keine Möglichkeit, die Nachrichten mitzulesen.

Eine ausführliche Vorstellung dieser genialen App findet Ihr hier.
Wir danken der Kasper Systems GmbH für die Bereitstellung dieser App und wünschen Euch allen viel Erfolg.

Hier noch einmal die Teilnahmebedinungen:
  • Teilnehmen darf jeder, der mindestens 20 Beiträge auf seinem Konto hat
  • Es darf lediglich nur ein Beitrag mit einem vollständigen Satz verfasst werden
  • User mit einem Fakeaccount werden gesperrt und vom Gewinnspiel ausgeschlossen
  • Beitragsnummer "xx" gewinnt - Die Nummer wird von einem Zufallsgenerator erzeugt
  • Admins, Mods & Supporter sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen

Die heutigen Gewinner lauten:

d0mination, psand, autchirion, iPhono, herzlichen Glückwunsch!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke: Apple Geschenkaktion kehrt zurück

Bereits seit einigen Jahren startet Apple die Aktion „12 Tage Geschenke“ kurz nach Weihnachten. Auch in diesem Jahr findet die Aktion statt. Der Hersteller aus Cupertino hat am heutigen Tag die passende App „12 Tage Geschenke“ in einer neuen Version vorgestellt und für den Zeitraum “zwischen den Tagen” fit gemacht.

12tage2013

Mit der App „12 Tage Geschenk“ könnt ihr wie in den letzten Jahren 12 Tage lang vom 26. Dezember bis zum 06. Januar jeden Tag ein Geschenk im iTunes Store / App Store laden. Im letzten Jahr waren Apps, Bücher, Filme, Videos etc. an Bord. Jedes Geschenk steht jeweils nur 24 Stunden bereit. Zum Teil variieren die Geschenke zwischen den verschiedenen teilnehmenden Ländern, erstmals können in diesem Jahr auch Kunden in den USA von der Aktion profitieren.

Es ist nicht zwingend erforderlich, sich die App „12 Tage Geschenke“ zu laden, um an den kostenlosen Download zu gelangen. Wir werden täglich über die Aktion berichten und euch den Direktlink zur Verfügung stellen. Eine gute Gedächtnisstütze ist die App in jeden Fall.

Einige von euch haben in den letzten Jahren den Fehler gemacht und zu große Erwartungen in die Geschenkaktion gesteckt. Natürlich wird Apple nicht jeden Tag den Geschmack aller Kunden treffen. Die Aktion ist für die breite Masse gedacht. Rund um Weihnachten werden etliche iPhones, iPads und iPod touch unter dem Tannenbaum liegen und insbesondere „Neulinge“ können sich im Rahmen der Aktion gut mit der Materie beschäftigen. Aber auch für „alte Hase“ waren in den letzten Jahren ein paar gute Downloads dabei.

Die App “12 Tage Geschenke” Version 3.0 ist 64,7MB groß, liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor und verlangt nach iOS 7.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht "The Wolf Among Us"


Den Jungs von Telltale Games haben wir das nervenaufreibende Episoden-Abenteuer Walking Dead: The Game ( AppStore ) und diverse weitere, gelungene Point-and-Click-Adventures zu verdanken. Als wäre das nicht genug, befindet sich, wie ihr gestern in unseren News nachlesen konntet, eine Umsetzung HBOs Erfolgsserie Game of Thrones um die rivalisierenden Clans Stark und Lannister sowie Tales from the Borderlands: A Telltale Games Series in der Mache. Die Wartezeit könnt ihr euch mit dem vor wenigen Tagen erschienen The Wolf Among Us ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht diesjährige "12 Tage Geschenke" App

Auch in diesem Jahr bietet Apple zur Weihnachtszeit eine besondere iOS-App mit Geschenken an. Mit "12 Tage Geschenke" können Nutzern vom 26. Dezember bis zum 6. Januar jeden Tag ein digitales Geschenk herunterladen (Store: (Url: http://clk.tradedoubler.com/click?p=23761&a=1548046&g=17450526&url=https%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Fapp%2F12-tage-geschenke%2Fid777716569%3Fmt%3D8%26uo%3D4%26part ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kündigt "12 Tage Geschenke" an

Same procedure as every year: Auch dieses Jahr wird Apple ab dem zweiten Weihnachtstag mehr oder weniger interessante Lieder, Apps, Bücher, Filme und Videos kostenlos, aber zeitlich begrenzt verteilen. Erstmals werden auch US-Amerikaner beschenkt.Ausgerechnet im Heimatland hatte Apple in den letzten Jahren nichts zu verschenken, es ist das erste Mal, dass auch Kunden mit US-iTunes-Account die Geschenke herunterladen dürfen. Allerdings bekamen US-Kunden außerhalb der "12 Days of Gifts" häufiger Geschenke, darunter ein Album mit Weihnachtsliedern.Jedes Geschenk muss innerhalb von 24 Stunden … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adventskalender (10): Schutz für iPad mini und iPhone 5

Zehn Tage ist unser Adventskalender mittlerweile alt – was gibt es heute zu gewinnen? Wir verraten es euch.

Folio_iPadMini_AngledFrontBacklit-2_01Ein iPhone oder ein iPad sind ja durchaus eine teure Investition und auch wenn es sich um Gebrauchsgegenstände handelt, will man sie doch ein wenig schützen. Das geht zum Beispiel mit den Produkten der Firma Zagg, von denen wir heute gleich zwei Exemplare verlosen. Zu gewinnen gibt es neben einer Tastaturhülle für das iPad mini auch drei hochwertige Schutzfolien für iPhones mit 4-Zoll-Display.

Die Bluetooth-Tastatur ZaggKeys Folio ist ein wirklich praktisches Produkt für das iPad mini der ersten und zweiten Generation. Man kann das kleine iPad einfach in die Hülle stecken und aufklappen, um es in ein Mini-Notebook mit einer richtigen Tastatur zu verwandeln. Im Handel kostet das ZaggKeys Folio rund 100 Euro. Zusätzlich legen wir drei Schutzfolien InvsibleShield (ab iPhone 5) mit in die Lostrommel.

Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, müsst ihr lediglich diese Frage beantworten: Wie teuer ist der Versand von Produkten aus dem Zagg-Shop nach Europa? Eine Antwort auf diese Frage findet ihr wie immer auf der Hersteller-Seite.

Die richtige Antwort schickt ihr zusammen mit eurem Wunschgewinn im Betreff einer E-Mail an contest [at] appgefahren.de. Der Einsendeschluss ist heute um 23:59 Uhr, wie immer ist pro Person nur eine Teilnahme erlaubt, der Rechtsweg ausgeschlossen. Die Gewinner werden im nächsten Türchen des Adventskalenders bekannt gegeben.

Die Gewinner vom 9. Dezember: Gestern haben wir gleich vier Produkte von Feuerwear verlost. Über eine iPhone-Schutzhülle dürfen sich Andrea H., Carsten F. und Angelika B. freuen, die Notebook-Tasche geht an Gesa B. – sie haben die richtige Antwort “10 Zentimeter” gewusst.

Der Artikel Adventskalender (10): Schutz für iPad mini und iPhone 5 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Release von "Baldur's Gate II: Enhanced Edition" naht


Für alle Fans von "Baldur's Gate", die seit unserer Ankündigung Anfang September gespannt und bisher vergeblich auf den iPad-Release von Baldur's Gate II: Enhanced Edition gewartet haben, haben wir am heutigen Morgen positive Nachrichten. Denn wie Entwickler Overhaul Games kürzlich bekanntgegeben hat, ist die Mobile-Portierung des zweiten Teils der Rollenspiel-Reihe bereits bei Apple eingereicht. Drücken wir die Daumen, dass bei der Prüfung durch die AppStore-Sheriffs keine Probleme auftauchen, denn dann können wir mit etwas Glück das Spiel vielleicht noch vor Weihnachten im AppStore und damit auch auf unseren iPads begrüßen.

Und auch zum ersten Teil Baldur's Gate: Enhanced Edition (AppStore) , da weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scott Forstall: Sein Leben nach Apple

Nach dem Abgang von Scott Fortall letztes Jahr hörte man recht wenig vom einst so ambitionierten und öffentlichkeitswirksamen iOS-Chef. Jetzt hat die amerikanische Tech-Site TheInformation Details über die Zeit nach Apple.

1386626895 Scott Forstall: Sein Leben nach Apple

Dem Bericht zufolge reiste Forstall in der Zwischenzeit quer durch die Welt, war unter anderem in Italien und Südafrika. Auf seiner Tour beriet er Startups und setzte sich aktiv für Menschenrechte und Bildungschancen für Kinder ein. Auch soll er Organisationen unterstützt haben, die sich um Armut kümmern.

Uneinig ist sich der Report über die Zukunft von Forstall. Angeblich habe er mit den Firmen
Kleiner Perkins and Andreessen Horowitz Kontakt gehabt. Beide Firmen stehen in enger Verbindung zu Google und arbeiten an der Entwicklung der Glass. Möglich sei aber auch, so munkeln es Apple-Angestellte, dass Forstall sein eigenes Unternehmen gründet. Details dazu bleiben aber aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke

Mit der App „12 Tage Geschenke“ kannst du vom 26. Dezember bis 6. Januar jeden Tag ein Geschenk laden – Songs, Apps, Bücher, Filme und mehr. Da es die Geschenke jeweils nur für 24 Stunden gibt, solltest du die kostenlose App gleich laden, damit du nichts verpasst. Hinweis: Nicht alle Inhalte sind in allen Ländern verfügbar.

Poppstar flap USB 3.0 Stick 64 GB statt 54,99 nur 27,95 €

Download @
App Store
Entwickler: iTunes
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ex-Apple-Chef spricht über iTV und Release in 2014

itv_martinhajek_10-640x480

Nachdem der ehemalige Europa-Chef von Apple vor gut einem Jahr entlassen worden ist, hat sich dieser nun erstmals der Öffentlichkeit gestellt und ein Interview mit unseren französischen Kollegen geführt. Nach diesem Interview gingen die Gerüchte rund um einen bald bevorstehenden Release des iTV wieder stark nach oben. Laut Angaben von Pascal Cagni soll Apple bereits die finale Version der Fernseher entwickelt haben und die Bedienung der TV-Geräte soweit vereinfach haben, dass diese auf dem Markt erneut eine Wende einläuten würden. Wie die TV-Geräte genau aussehen, konnte er jedoch nicht beschreiben. Wir sind gespannt, ob die Gerüchte um einen Launch Ende 2014 stimmig sind.

iWatch soll nicht in diesem Jahr kommen
Apple habe angeblich an dem Marktstart der Samsung Galaxy Gear gesehen, dass der Markt für solch ein Gerät noch viel zu klein ist und das Unternehmen habe in letzter Minute die Pläne über den Haufen geworfen, um sich wieder auf den iTV zu stürzen. Somit rechnet Pascal nicht damit, dass Apple in diesem Jahr eine SmartWatch auf den Markt bringt, sondern sich für den iTV entschieden hat. Somit wären die Gerüchte rund um den bevorstehenden Launch einer Uhr im Frühling wieder zerstreut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke-App ist verfügbar

Die alljährliche Apple-Verschenk-Aktion geht in die nächste Runde. Apple hat am 10. Dezember die zugehörige App für iPhone und iPad veröffentlicht. Vom 26. Dezember bis zum 6. Januar gibt es jeden Tag ein Geschenk aus dem App-Store. Das können Apps, Filme, Bücher, Musik oder Videos sein. Die App
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Triff Thomas D, Moses Pelham und Hertha BSC Berlin im Apple Store Kurfürstendamm

thomas_d_berlin

Auch der Monat Dezember hält wieder ein interessantes Line-Up für den Apple Store Berlin Kurfürstendamm bereit. Apple nutzt den Event-Raum im 1. Obergeschoss seines Ladenlokals in Berlin regelmäßig, um Besucher und Künstler, Musiker, Sportler etc. zusammen zu bringen.

Für dieses Monat hat Apple schon ein paar Events angekündigt, auf die wir euch aufmerksam machen wollen. Den Anfang machen die Sportler von Hertha BSC Berlin am 14. Dezember um 19:00 Uhr. Das Motto lautet

Sei dabei, wenn Spieler von Hertha BSC einen Einblick in ihre tägliche Trainingsroutine geben und darüber sprechen, wie das Nike+ FuelBand ihnen dabei hilft, motiviert zu bleiben.

Weiter geht es am 19. Dezember um 18:30 Uhr mit dem Musiker Thomas D. Zur Einstimmung heißt es seitens Apple

Thomas D, Mitglied der Fantastischen Vier, spricht bei uns über sein neuestes Soloprojekt. Bei seinem fünften Album Aufstieg und Fall des Tommy Blank wirkten Künstler wie Herbert Grönemeyer mit. Aufstieg und Fall des Tommy Blank kann ab sofort auf iTunes vorbestellt werden.

Am 20. Dezember gibt sich Moses Pelham die Ehre. Hier heißt es

Komm vorbei, wenn Moses Pelham, der bekannte Produzent, Rapper und Songwriter sowie namhafte Solokünstler, bei uns über sein demnächst erscheinendes Solo-Album Live in Frankfurt spricht und daraus spielt. Live in Frankfurt kann ab sofort auf iTunes vorbestellt werden.

Solltet ihr Interesse an einem der Events haben, so ist eine Reservierung auf der Webseite des Apple Store Kurfürstendamm erforderlich. Seid ihr zu den genannten Daten gerade in Berlin oder lebt ihr in der Hauptstadt? Einfach mal vorbeigucken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Intro-Video von "Cut the Rope 2" & kostenlose Weihnachts-Version "Cut the Rope: Holiday Gift" zurück


Nachdem wir euch am gestrigen Morgen informiert haben, dass Cut the Rope 2 von ZeptoLab am 19. Dezember im AppStore erscheinen wird, gibt es heute schon wieder Neuigkeiten zum Nachfolger des putzigen Erfolgs-Physik-Puzzles. Denn die amerikanischen Kollegen von IGN haben exklusiv das Intro-Video (siehe unten) veröffentlicht, dass zwar noch keine Szenen des veränderten Gameplays zeigt, dafür aber schon einmal die neuen Freunde von Om Nom, Nommies genannt, vorstellt. Mit ihnen zusammen musst du je 24 Level in fünf Themenboxen in verschiedenen Umgebungen lösen und wirst dabei zum ersten Mal in der Geschichte der Spielereihe die Möglichkeit haben, Om Nom auch auf dem Bildschirm zu bewegen.

Zudem hat ZeptoLab mittlerweile auch den Preis für Cut the Rope 2 mitgeteilt. Das Spiel wird es für 0,89€ (oder 0,99€) als Universal-App zum Download geben. Im Dezember werden das Sp weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfelnews Wochenrückblick: Alles über iPhone 5s und iPad Air aus den letzten 2 Wochen

Mit zwei Tagen Verspätung präsentieren wir euch an dieser Stelle wie gewohnt den großen Apfelnews-Wochenrückblick. Wer zu unseren treueren Lesern gehört, dem wird aufgefallen sein, dass wir aus privaten Gründen auch am vorletzten Wochenende keinen Wochenrückblick gebracht haben. Von daher werden wir heute an dieser Stelle versuchen, einen Blick auf die vergangenen zwei Wochen in der Apple-Welt zu werfen. Alle wichtigen Ereignisse aus den vergangenen 14 Tagen findet ihr hier an dieser Stelle zusammengefasst. Egal, ob es um das iPhone 5s, das iPad Air, das iPad mini 2 oder einfach Interessantes rund um Apple geht.

iPhone 5s und iPhone 5c

iPhone 5s Kamera

Die iPhone-Linie ist seit dem ersten Modell aus dem Jahr 2007 ein Erfolgsgarant bei Apple. Und auch wenn das neu vorgestellte iPhone 5c in diesem Jahr etwas enttäuschte, darf man dennoch hervorragende Absatzzahlen für das iPhone im laufenden Weihnachtsquartal erwarten. In den USA ist das iPhone weiterhin das am meisten verbreitete Smartphone, mit einem Marktanteil von 40,6 Prozent.

Und im nächsten Jahr dürfte das iPhone noch besser laufen. Denn der Deal zwischen Apple und China Mobile, über den lange spekuliert wurde, ist endlich unter Dach und Fach. Das iPhone tauchte gestern auf der Webseite des weltweit größten Mobilfunkbetreibers auf, und es wurde angekündigt, dass das Gerät bald vorgestellt werden kann. Apple hat somit auf einen Schlag über 740 Millionen potentielle Kunden dazu gewonnen. Je nachdem, welchen Analysten man fragt, wird mit einem zusätzlichen Absatz zwischen 17 und 38 Millionen iPhones im Jahr 2014 durch den Deal mit China Mobile gerechnet. Und das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange: In mittelbarer Zukunft soll auch das iPad über China Mobile vertrieben werden.

Eines der tragenden Features des neuen iPhone 5s ist der Fingerabdrucksensor TouchID. Dieser ist zwar sehr genau, aber dennoch kann es an und zu mal zu Lesefehlern kommen. Mit diesem kleinen Trick könnt ihr bei der TouchID in eurem iPhone 5s die Fehlerquote minimieren.

Das iPhone 5c dagegen hat die Erwartungen bisher nicht erfüllt. Was aber nicht heißt, dass es sich nicht verkauft. So stellt es beispielsweise in Indien auch die Konkurrenz aus dem Hause Samsung in den Schatten. Und auch in Japan ist das iPhone 5c neben dem iPhone 5s sehr beliebt. Besonders Ex-Android-User scheinen sich von dem etwas günstigeren Modell angesprochen zu fühlen.

Und einen kleinen Ausblick in die Zukunft gibt es noch dazu: Ein von Apple Insider entdecktes Patent beschreibt eine Technologie, in deren Richtung Apple in der Vergangenheit bereits die Fühler ausgestreckt hat: Gesichtserkennung beim iPhone. Ob es dieses Feature jemals vom Patent in das fertige Produkt schafft, ist wie so oft nicht bekannt. Ein weiteres Patent aus dieser Woche integriert Apples Sprachassistenten Siri in die Heimumgebung.

Widmen wir uns noch kurz der näheren Zukunft. Auch im nächsten Jahr wird es wieder ein iPhone geben. Vieles spricht dafür, dass Apple sich für die Bezeichnung “iPhone 6” entscheiden wird. Apple hat erst kürzlich 580 Millionen US-Dollar in die Saphirglas-Technologie investiert, die im iPhone 6 genutzt werden soll. Wer sich jetzt schon nicht mehr bis nächstes Jahr gedulden kann, der kann einen Blick auf dieses Konzeptvideo werfen, das das iPhone der sechsten Generation als “iPhone Air” zeigt.

Ach so, apropos iPhone: Wenn ihr noch Futter für euer neues iPhone 5s oder 5c sucht, dann schaut euch doch mal die Top 5 Apps unserer Redaktionsmitglieder an.

iPad Air und iPad mini 2

iPad Air Hotspot

Und auch Apples iPads verkaufen sich nach wie vor hervorragend. Mit dem iPad Air und dem iPad mini 2 bzw. iPad mini mit Retinadisplay sind zwei Tablet-Modelle auf dem Markt, die jeweils die besten in ihrer Klasse sind. An diesem Fakt ändert auch ein Bericht von DisplayMate nichts, bei dem das Retinadisplay des neuen iPad mini nicht wirklich gut wegkommt. Die iPad-Modelle sind derart beliebt, dass sie aus dem Shopping-Mega-Event Black Friday als absolute Gewinner hervorgingen.

Wer mit dem Gedanken spielt, sich ein iPad zuzulegen und einfach noch unsicher ist, welches Modell es denn sein soll, dem kann eventuell der Vergleich der Geschwindigkeiten aller Modelle bei der Entscheidung helfen.

In Zukunft soll das iPad noch größer werden. Die Spekulationen weisen in Richtung eines 12,9 Zoll iPads mit einer 2k- und 4k-Aufkösung. Der Auftrag hierfür soll an Quants gehen.

Für die Studenten von euch ist eventuell noch unsere Übersicht mit den besten Apps für das iPad in der Uni interessant.

iOS 7

Jedes neue iOS-Gerät wird inzwischen mit iOS 7 ausgeliefert. Und auch die Adoption unter den alt eingesessenen iOS-Usern ist gut. Seit der Vorstellung im September hat sich das System auf über 70 Prozent aller iOS-Geräte in Nordamerika verbreitet.

Obwohl Android inzwischen weit mehr verbreitet ist als iOS, gibt es dennoch vieles, was für das System von Apple spricht. Für Werbekunden ist es interessant, da die hohe Popularität für gute Verbreitung der Anzeigen sorgt. Auf iOS werden 63 Prozent aller mobilen Werbeanzeigen geschaltet. User erfreuen sich daran, dass das einheitliche System von Apple lang andauernden Software-Support für die Hardware garantiert. Wobei es hierbei sicherlich Grenzen gibt. So berichten beispielsweise viele Besitzer des iPhone 4, dass ihr Gerät mit iOS 7 an seine Grenzen stößt. Und auch für Entwickler ist iOS interessant. Sie verdienen auf der Plattform fünf Mal so viel pro Download wie ihre Kollegen, die Apps für Android entwerfen.

Dennoch sollte man sich nun nicht zu der altbekannten iOS-vs.-Android hinreißen lassen, da diese zum einen selten Früchte trägt und zum anderen recht sinnfrei ist.

Law and Apple

Viel zu berichten gab es in den letzten zwei Wochen über die Auswirkungen des Urteils im E-Book-Prozess, bei dem Apple für schuldig befunden wurde, gemeinsam mit mehreren Verlangen Preisabsprachen auf dem E-Book-Markt getroffen zu haben. Richterin Denise Cote beschied in ihrem Urteil, dass ein unabhängiger Beobachter bestellt werden sollte, der das Verhalten von Apple auf dem E-Book-Markt überwacht. Als dieser dann seine erste Rechnung stellte, staunte man bei Apple nicht schlecht. Stolze 1100 Dollar stellt der von Cote bestellte Anwalt Michael Bromwich in Rechnung. Apple reichte vor Gericht eine Beschwerde ein, auf die Bromwich scharf reagierte. Öffentlichen Beistand erhielt Apple vom Wall Street Journal, das unter anderem aufdeckte, dass Bromwich ein persönlicher Freund von Richterin Cote ist und außerdem lediglich über wenig Erfahrung in Sachen Kartellrecht verfügt.

Ebenfalls in den USA wies Richterin Lucy Koh, die wir eigentlich aus dem Samsung-vs.-Apple-Prozess kennen, [eine Klage ab], die sich gegen Apples Datenschutzrichtlinien wandte.

Sprung nach Europa: Die Europäische Kommission möchte das Steuerrecht verschärfen, um somit zu verhindern, dass Firmen wie Apple sich zum Großteil aussuchen können, wo sie welche Steuern zahlen. Von den Plänen bis zu einer europaweiten Umsetzung ist es allerdings noch ein weiter Weg.

Was sonst noch geschah

Sowohl beim Streamingdienst Spotify als auch bei Google Play Music gibt es Neuerungen: Spotify plant, in Zukunft für kostenfreie Konten auch mobiles Streaming anzubieten und in der vergangenen Woche startete Google Play Music in Deutschland.

Apropos Start: Ein deutscher Retailer behauptete, dass der neue Mac Pro ab dem 16.12. verfügbar ist. Ob es so kommen wird, werden wir ja in wenigen Tagen sehen.

Apfelnews im Sozialen Netz

Das war unser Wochenrückblick für diese Woche. Wir hoffen, die Lektüre hat euch gefallen und würden uns sehr freuen, euch auch in der nächsten Woche wieder häufig und zahlreich auf unserer Seite begrüßen zu können.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shortnews: Apple bestätigt 12 Tage Geschenkaktion

screen568x568

Viele haben sich schon per Mail oder Facebook bei uns erkundigt, ob es heuer wieder die 12 Tage Geschenke-Aktion von Apple gibt. Und wir können euch nun bestätigen, dass Apple erneut im iTunes Store ein kleines Fest feiern wird um sich bei vielen iOS Kunden zu bedanken. Es gibt wieder 12 Tage lange Apps, Videos und sonstige Sachen aus dem iTunes Store geschenkt. Die App sieht aber in diesem Jahr komplett anders aus und wird nun in einem sehr schönen Gold-Ton ausgeliefert. Wir freuen uns sehr über diese App und würden natürlich jedem empfehlen diese herunterzuladen. Der Download ist natürlich kostenlos!

Download: 12 Tage Geschenke – iTunes

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht “12 Tage Geschenke”-App für Weihnachten

In den letzten Wochen wurden wir immer wieder gefragt, wo denn die App ist, in der es von Apple die Geschenke aus dem iTunes Store gibt – nun können wir die Fragen rund um “12 Tage Geschenke” endgültig beantworten.

Apple 12 Tage GeschenkeEs hat Tradition, dass es von Apple im Rahmen der Aktion “12 Tage Geschenke” nach Weihnachten kleine Geschenke aus dem App und iTunes Store gibt. Die ganze Geschichte findet vom 26. Dezember bis zum 6. Januar statt, es handelt sich also nicht um einen Adventskalender. Die App selbst ist allerdings über das Jahr hinweg nicht im App Store zu finden, sondern wird erst kurz zuvor im App Store veröffentlicht.

“12 Tage Geschenke” (App Store-Link) lässt sich jedenfalls seit heute auf dem iPhone oder iPad installieren, der Download wird von Apple natürlich kostenlos zur Verfügung gestellt. Welche Überraschungen es gibt, steht bisher noch nicht fest, sondern wird erst am jeweiligen Tag verraten. Dabei handelt es sich um Apps, Musik, Hörbücher oder Folgen von TV-Serien – also all das, was man im iTunes Store so findet.

Zu große Erwartungen solltet ihr aber nicht haben, so wird es zum Beispiel keine ganzen Alben, sondern höchstens ein paar einzelne Songs geben. Zu große Erwartungen sollte man sich vor dem Start von “12 Tage Geschenke” also nicht machen, denn dann freut man sich auch über Kleinigkeiten, mit denen Apple seine Nutzer auf der ganzen Welt beglückt. Wer keine Lust hat, sich die App auf dem iPhone oder iPad zu installieren, wird ab dem 26. Dezember natürlich auch von uns informiert, was es in der Aktion “12 Tage Geschenke” geschenkt gibt.

Im vergangenen Jahr gab es in “12 Tage Geschenke” unter anderem Shark Dash von Gameloft, Sonic Jump von Sega oder das Buch “Die Pfeiler der Macht” von Ken Follet. Vor zwei Jahren gab es auch mal eine Wörterbuch-App im Wert von 30 Euro. Apple versucht jedenfalls, sich mit “12 Tage Geschenke” breit gefächert aufzustellen.

Der Artikel Apple veröffentlicht “12 Tage Geschenke”-App für Weihnachten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“12 Tage Geschenke” im iTunes-Store

iconAuch in diesem Jahr heißt es bei Apple vom 26. Dezember bis 6. Januar wieder „12 Tage Geschenke“. Die zugehörige iOS-App lässt sich jetzt schon im App Store laden. Bereits seit 2008 verschenkt Apple vom zweiten Weihnachtsfeiertag an jeweils 12 Tage lang Musik, Videos, Apps und E-Books. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab dem 26. Dezember gibt es wieder 12 Tage Geschenke

Wie jedes Jahr stellt uns Apple auch dieses mal wieder die App 12 Tage Geschenke zur Verfügung, mit der uns vom 26.12. - 06.01. ausgesuchte iTunes-Inhalte geschenkt werden. In dieser Zeit steht für uns täglich ein kostenloser Download bereit, welcher aus dem Bereich Apps, Spiele, Filme, Songs und Bücher kommt. Die App ist mit iPhone, iPod Touch und iPad kompatibel und erfordert iOS 7. Ob Nutzer unter iOS 6 auch die alte Version laden können ist bislang nicht bekannt. Alternativ dürfte Apple die Geschenke wie in den letzten Jahren auch wieder im iTunes Store bewerben, so dass ein iDevice auf iOS 7 keine Voraussetzung sein sollte.

Wir werden Euch über die jeweiligen Geschenke in einer kleinen News informieren.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
EarPods Kopfhörer

iGadget-Tipp: EarPods Kopfhörer ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Das Design entspricht zu 100% dem von Apple, die Verpackung auch.

Bleibt die Frage, ob es sich um Nachbauten handelt oder einfach die Originale über den Hinterausgang den Weg zum Käufer finden...

Auf jeden Fall eine satte Ersparnis gegenüber den 29 Euro von Apple.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Sketch Cartoon

Verwandeln Sie Ihre Fotos in perfekte Bleistiftzeichnungen. Erstellen Sie Ihre Comics heute!

Features:

  • Erstellen endlosen Bilder mit Zeichnung oder komischen Effekt.
  • Speichern von Fotos in hoher Auflösung für den Druck.
  • -Sie können Bilder direkt von der Kamera oder aus dem Fotoalbum.
  • Aus vielen Arten von Filtern (Paintbrush, Cartoon, Péncil, DrawLight, Sketch, und viele mehr) wählen. Wir werden auch viele mehr.
  • Sie können die Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Belichtung, Ton oder Rahmen hinzufügen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Mit dieser Anwendung können Sie Änderungen an mehr als 1.000 Fotos, und das alles mit einem einzigen Finger.
  • Sie können Ihre Fotos via Twitter, Facebook, E-Mail, Instagram, Evernote, Dropbox und vielen mehr.
  • Erhält die ursprünglichen Bilder ohne sie zu zerstören oder zu verzerren.
  • Unbegrenzte Updates.
  • Wir verwenden einen proprietären Algorithmus, um perfekte und realistische Zeichnungen zu erreichen.
Download @
App Store
Entwickler: KISSAPP, S.L.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle Jahre wieder: 12 Tage iTunes-Geschenke

Wie bereits aus den vergangenen Jahren gewohnt, wird Apple auch in diesem Jahr wieder die Aktion "12 Tage Geschenke" durchführen. Kurz nach dem Weihnachtsfest werden dabei wieder verschiedene kostenlose Songs, Musikvideos, Apps, Fernsehfolgen, Bücher und Filme aus dem iTunes Store angeboten. Die Aktion startet auch in diesem Jahr wieder am 26. Dezember und läuft (dem Namen entsprechend) bis zum 6. Januar 2014. Jeden Tag steht dabei ein anderes Geschenk über den iTunes Store bereit und kann heruntergeladen werden. Mit der Aktualisierung der zugehörigen kostenlosen iOS-Universal-App in der vergangenen Nacht (inkl. eines neuen Icons) hat Apple die diesjährige Aktion offiziell gemacht und schreibt dazu: "Mit der App „12 Tage Geschenke“ kannst du vom 26. Dezember bis 6. Januar jeden Tag ein Geschenk laden – Songs, Apps, Bücher, Filme und mehr. Da es die Geschenke jeweils nur für 24 Stunden gibt, solltest du die kostenlose App gleich laden, damit du nichts verpasst." Hierzu macht es natürlich auch Sinn, die Push Notifications der App zu aktivieren. Bei besonders spannenden Angeboten werde ich mich auch kurz hier im Blog zu Wort melden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Tage Geschenke von Apple

In der Nacht auf heute hat Apple offiziell die App «12 Tage Geschenke» im iTunes Store veröffentlicht. Zwischen dem 26. Dezember und dem 6. Januar bietet Apple jeden Tag ein Produkt aus dem iTunes Store kostenlos an. Mit der «12 Tage Geschenke»-App wird der Nutzer jeden Tag auf das Geschenk aufmerksam gemacht. Die Medien-Inhalte sind lediglich für 24 Stunden kostenlos verfügbar.

Bereits in den Vorjahren hat Apple jeweils über die Weihnachtsfeiertage 12 Geschenke an die Nutzer verteilt. Die 12 kostenlosen Inhalte kamen aus den Sparten Musik, Musikvideos, Apps und Bücher.
In diesem Jahr zum ersten Mal bei dieser Promotion dabei sind die Nutzer aus den Vereinigten Staaten. Aufgrund lizenzrechtlicher Bedingungen war es den US-Kunden bislang verwehrt, an der Aktion teilzunehmen.
Im Vergleich zu den Vorjahren hat Apple zudem das Logo der Aktion aufgefrischt. Neu ist die App schwarz und goldig gestaltet.

Die kostenlose «12 Tage Geschenke»-App ist als Universal-App verfügbar und kann ab sofort im App Store geladen werden.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle Jahre wieder: Apple bestätigt “12 Tage Geschenke” Aktion

Mit dem Update der “12 Tage Geschenke” App bestätigt Apple, dass es auch dieses Jahr wieder iTunes Weihnachtsgeschenke geben wird. Wie in den letzten Jahren wird Apple vom 26. Dezember bis 06. Januar täglich eine App, ein Buch oder Songs für 24 Stunden zum kostenlosen Download anbieten.

Die universale iOS App zur Aktion ist seit heute im Store zu finden und lässt sich mal wieder in einem neuen Gewand blicken. Außerdem bietet sie eine Liste häufig gestellter Frage für Neueinsteiger an. Zum ersten Mal läuft die Aktion übrigens auch in den Staaten. Wir werden euch wie gewohnt jeden Tag über die kostenlosen Angebote informieren.

12 Tage Geschenke
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht “12 Tage Geschenke” im App Store

iTunes 12 Tage

Diese Nacht hat Apple die App “12 Tage Geschenke” im App Store veröffentlicht. Vom 26. Dezember bis zum 6. Januar wird jeden tag kostenloser Content über die App verfügbar sein. Dies beinhaltet Musik, Apps oder auch iBooks. Jeder Inhalt wird nur 24 Stunden gratis verfügbar sein. Übrigens: Zum ersten Mal überhaupt, wird die Aktion auch in den USA verfügbar sein.

Mit der App „12 Tage Geschenke“ kannst du vom 26. Dezember bis 6. Januar jeden Tag ein Geschenk laden – Songs, Apps, Bücher, Filme und mehr. Da es die Geschenke jeweils nur für 24 Stunden gibt, solltest du die kostenlose App gleich laden, damit du nichts verpasst. Hinweis: Nicht alle Inhalte sind in allen Ländern verfügbar.

12_days_of_gifts_2013

Interessant ist wohl die Tatsache, dass die App anders als iOS 7, nicht im Flat-Look, daher kommt. Trotzdem eine nette Applikation.

12 Tage Geschenke 12 Tage Geschenke
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S bei China Mobile: Vorbestellungen ab 12. Dezember

Der größte chinesische Mobilfunkanbieter China Mobile nimmt ab kommenden Donnerstag Vorbestellungen für iPhones entgegen und erfüllt damit (endlich) die Erwartungen von Analysten und Insidern, die schon lange von diesem Ereignis schwärmen. Dem Vertrag zwischen Apple und China Mobile wird ein Potenzial von rund 38 Millionen Verkäufen für 2014 nachgesagt.

Ab dem 18. Dezember können laut Wall Street Journal die ersten iPhone Lieferungen für das 4G Netzwerk erfolgen. Das Netz selbst soll in der zweiten Dezemberhälfte seinen Betrieb für die Apple Smartphones öffnen. Allerdings wird er am Anfang auf die wichtigsten Städte und Provinzen beschränkt bleiben, dazu zählen die Hauptstadt Beijing, dann Shanghai, Guangzhou, Tianjian, Shenzhen und Nanjing.

china mobile iphone verkaufsstart 2013

Eine Anzeige auf der Website China Mobiles kündigt den Verkaufsstart für den 12. Dezember an, ab diesem Tag können die Kunden die ersten Bestellungen über die Website selbst sowie ausgewählte Shops in Schanghai tätigen – mit einer vergleichsweise moderaten Wartezeit von einer Woche bis zur Auslieferung.

Die neuen iPhones werden dann gebündelt mit neuen Verträgen angeboten, zu denen allerdings noch keine Einzelheiten bekannt gegeben wurden. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scott Forstall wieder aus der Versenkung aufgetaucht

Nach dem Fehlstart der Apple Maps musste Scott Forstall Apple verlassen. Nun taucht er wieder auf.

Forstall war bei Apple zuletzt Senior Vide President für iOS Software. 2012 kam das Aus. Nun berichtet TheInformation, dass Scott Forstall seine Freizeit für Reisen nach Italien und Südafrika genutzt hat. Doch Forstall arbeitet auch wieder:

Forstall iOS 6 vs. iOS 7 gadgetlove.com

Er gab einigen Start-Ups Hilfestellung. Außerdem soll er sich in kleinerem Rahmen für Bildung, Menschenrechte und gegen Armut engagiert haben. Apple-Mitarbeiter rechnen laut dem Report damit, dass Forstall demnächst eine eigene Firma gründet. Welche genaue Richtung so ein Unternehmen haben könnte, scheint derzeit aber noch unklar.

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mimpi

Das Spiel läuft auf iPad 2, iPhone 4S, iPod Touch 5 gen und neuer. Unterstützung für ältere Hardware folgt in Kürze. Mimli ist eine Kombination aus Abenteuer, Puzzle und Plattform-Spiel. Es geht um den Hund Mimli, der sein Herrchen in acht verschiedenen Welten sucht. Durch die lebendige Illustration gibt es in der Spielwelt selten Wiederholungen, die Puzzles sind immer neu. Die einfache Geschichte wird ohne Worte durch die Spielwelt selbst erzählt. Mimli ist ein kleiner Welpe, aber das Spiel kann von jedem gespielt werden – von Kindern, Erwachsenen und Crypto-Hipstern… ☺ =Merkmale=
  • 8 verschiedene illustrierte Ebenen, jeder Bildschirm ist anders
  • Puzzles, Plattformer und Abenteuer-Mechanik sind zu einem einzigartigen Spielstil zusammengeführt
  • Einmalige Puzzles und Mini-Games, die sich selten wiederholen.
  • 24 Kurz-Comics sind zu entdecken
  • Eine unaufdringliche Geschichte, völlig ohne Worte erzählt, keine langweiligen Dialoge
  • Die Musik wechselt mit jedem neuen Level
  • 8 Skis für die Figuren sind in dem Spiel verfügbar
  • Unterstützt Spielsteuerpult
Download @
App Store
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

wissenschaftlicher Taschenrechner.

Der wissenschaftliche Taschenechner für Wissenschaft, beinhaltet mehrere Funktionen

Dieser Rechner ermöglichen es Ihnen, Ausdrücke wie 2 (9) + sin (√ (34)) in einer einzigen Zeile

Sie hinzufügen können Funktionen einfach durch Drücken exe-Taste nach der Funktion, und erhalten Sie den Wert für eine Funktion nur Drücken von f (x)-Taste, nachdem der Wert.

Sie können die Grafik erhalten für jede Funktion hinzugefügt, ändern Intervall für x-Werte, bewegen Sie den Cursor auf die Grafik für jeden x-Wert und Umfang und bewegen sich mit den Fingern das Bild Grafik

Dieser Rechner können Sie verwenden, Matrix und multiplizieren, addieren, erhalten Sie die inverse Matrix und Umsetzung, Änderung Matrixdimension und sichern Sie das Ergebnis ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Match startet in Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden

iTunes Match expandiert: Wie iTunes-Nutzer in den vier skandinavischen Ländern melden, ist der Dienst nun auch in Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark verfügbar. iTunes Match legt die komplette Musiksammlung in der Cloud ab, alle iOS-Geräte und Computer haben Zugriff auf die Songs.Nach längeren Verhandlungen mit der Musikindustrie konnte Apple 2011 iTunes Match starten. Der Dienst kann auf das komplette iTunes-Musikangebot zurückgreifen, was Apple schon auf den eigenen Servern hat, muss nicht erneut hochgeladen werden. Gematchte Songs lassen sich in bester AAC-Qualität herunterladen, … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ehrt Nelson Mandela auf Startseite

Die gesamte Welt trauert derzeit um Nelson Mandela. So hat der Tod des ehemaligen Präsidenten Südafrikas und engagierten Kämpfers gegen die Apartheid globale Bestürzung hervorgerufen. Auch an der Geschäftswelt ging diese Nachricht nicht spurlos vorbei. Daher werden das Leben und Schaffen Mandelas derzeit auf der offiziellen Apple Webseite entsprechend gewürdigt. Das Gedenken an einen großen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfeltalk-Adventskalender, 10. Türchen: Yoink für OS X

Drag & Drop ist eine der grundlegendsten Funktionen von OS X und erleichtert die Bedienung bei allerhand Aufgaben enorm. Wie man das klassische Drag & Drop noch weiter verbessern kann, zeigt Yoink. Sobald man ein Objekt aufnimmt – egal ob Bilder, Text oder Dateien – erscheint am Bildschirmrand ein Ablagefenster. Ein oder mehrere Objekte können dann dort abgelegt werden, um die Maus frei zu haben und andere Programme zu öffnen oder ähnliches. Bei Bedarf werden die Objekte aus dem Fenster von Yoink dann an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Vorstellung: Terrain Radar – iPhone und iPad App: Höhenunterschiede im Vorfeld sehen!

Ich gestehe, die App ist eigentlich ideal für das iPhone, doch auf dem iPad kann man sie auch nutzen. Zu den möglichen Anwendungsfällen komme ich gleich noch zu sprechen, grundlegend nun erstmal die Klärung: Was macht Terrain Radar? Gute Apps zeichnen sich dadurch aus, dass sie einfach zu bedienen, selbsterklärend und sinnvoll sind. Über das sinnvoll kann man sich streiten, denn es gibt zahlreiche Nutzer die diese App wahrlich nicht brauchen, aber ich persönlich kenne einige Nutzer, die sich über eine solche Anwendung freuen.

Was macht Terrain Radar?

Mit der Terrain Radar App könnt ihr in die Zukunft schauen! Naja, okay – fast! Mit dem Höhenmesser messt ihr nicht die aktuelle Höhe, nein, ihr könnt in eine Richtung blicken und seht die Höhen die ihr noch bewältigen müsst wenn ihr dort lang fahrt, geht, radelt, lauft.

Für wen ist diese App geeignet?

Für alle die sich hin und wieder mal an die frische Luft trauen. Beim biken zum Beispiel suche ich mir (für den Rückweg) gerne mal etwas leichtere Wege. Mit der App dürfte das kein Problem mehr sein, kurz geschaut in welche Richtung es (auf den nächsten 5 km) nur Berg ab geht und schon kann es los gehen. Die App ist aber auch für Wanderer geeignet, die ggf. nach einem Anstieg keine Lust mehr haben noch weiter Berg auf zu gehen und ggf. umkehren. Man kann so übrigens auch ganz herrlich seine Umgebung erkunden und auf einmal sieht die Nachbarschaft ganz anders aus, event. ist man ja selbst oben und wusste es bis dato noch gar nicht.

Wer braucht diese App nicht?

Kellerkinder, die den ganzen Tag nur in der Bude hocken und die Umwelt nur via Webcams entdecken. Für diejenigen ist die App uninteressant, aber wer will schon von sich selbst behaupten ein Kellerkind zu sein? Die App aus dem Hause Nestele Engineering benötigt GPS und Internet, es funktioniert natürlich über mobiles Internet nur sollte man da, vor allem im Ausland, auch die Kosten und nicht nur die Höhen im Blick haben.

Fazit:

Für 89 Cent auf jeden Fall eine Kaufempfehlung für Mountainbiker, Wanderer, Outdoor-Sportler, Läufer, Rennradfahrer etc. denn man möchte ja nicht nur wissen, was man geleistet hat, sondern eventuell auch, was man noch leisten muss. Die gerade mal 3,7 MB große App nimmt nicht viel Platz weg und ist für das iPhone 5 optimiert sowie mit dem iPad kompatibel. Benötigt wird iOS 6.0 (oder später), Internet und natürlich GPS. Die App muss auf den Ort zugreifen können, aber das dürfte sich von selbst verstehen.

Aufgepasst

Da grade der Xmas-Sale mit 50% Off läuft, sind die 89 Cent beschränkt. Allerdings geben wir in den nächsten Tagen mit dem Entwickler einige Promocodes in unseren Social Media Kanälen heraus. Es lohnt sich auf twitter, Facebook und Google+ zu folgen, um die App einfach so zu erhalten – unser Xmas-Special für Euch.

Jetzt downloaden und installieren:
Terrain Radar - Nestele Engineering

Terrain Radar Höhenmesser (AppStore Link) Terrain Radar Höhenmesser
Hersteller: Joerg Nestele
Freigabe: 4+
Preis: 0,89 € Download (Aff.Link)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Advent, Advent: Das zehnte Türchen steht für euch offen!

Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	144545d1322692578-144349d1322692578-144315d1322692578-144262d1322692578-xmas.png
Hits:	2556
Grösse:	25.2 KB
ID:	144546 Nur noch zwei Wochen bis Heiligabend! Die Strassen der Stadt sind voll panischer Leute im Weihnachtsstress, man kann dem Duft von Magenbrot und gebrannten Mandeln kaum entgehen - da geniesst [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: