Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.048 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Fotografie
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Finanzen
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Spiele
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Liebesgeschichten
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Liebesgeschichten
9.
Liebesgeschichten
10.
Familie & Kinder

Songs

1.
ZAYN & Taylor Swift
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Stereoact
7.
Max Giesinger
8.
The Weeknd
9.
Disturbed
10.
Robbie Williams

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
J. Cole
5.
The Rolling Stones
6.
Die drei ???
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
David Hewson & A. J. Hartley
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

134 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

1. Dezember 2013

Werbespot: Amazon lässt Kindle Fire HDX 8.9 gegen iPad Air antreten

Wie man schon vermuten kann, geht es in dem neuen Werbespot nicht wirklich um eine Gegenüberstellung aller Features des Kindle Fire HDX 8.9 und des iPad Air. Vielmehr sollen natürlich die besseren Eigenschaften des Amazon-Tablets herausgestellt werden. Die vergleichenden Werbungen, in denen ein Konkurrenzprodukt mit einem Apple-Produkt verglichen wird, nehmer mehr und mehr Überhand. Ob es Amazon, Microsoft und Co. wirklich hilft, mehr Geräte zu verkaufen?

Name: Kindle-Fire-HDX.png
Hits: 5212
Größe: 172,1 KB
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Kindle-Spot imitiert Stimme von Jony Ive

Nokia und Microsoft wollten Apple schon per Werbespot eins auswischen. Nun parodiert Amazon offenbar Jony Ive.

Im neuesten Werbe-Video für den Kindle Fire HDX taucht aus dem Off eine Stimme auf, die allem Anschein nach Jony Ive im Visier hat. Der britische Akzent klingt als wär’s ein Jony-Ive-Imitator. Unterm Strich kommt Amazon in der vergleichenden Werbung zwischen iPad Air und Kindle Fire HDX zu dem Schluss: “Sharper, lighter, for less” (schärfer, leichter, für weniger Geld). 

Witzig gemacht von Amazon?
Oder nerven Euch die ewigen iPad-Anti-Spots der Mitbewerber?


(YouTube-Direktlink/via CNet)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft: Neuer Surface-Spot nimmt neben iPad Air auch Galaxy Tab aufs Korn

Inzwischen sind wir es schon fast gewohnt, dass Microsoft in seinen Werbespots für das hauseigene Surface gegen den Lieblingskonkurrenten Apple mit seinem iPad stichelt. Offensichtlich war das nicht genug, denn die Werbekampagne vom Redmonder-Unternehmen überarbeitet, wo nun zusätzlich zum iPad Air auch das Galaxy Tab von Samsung aufs Korn genommen wird. Das neue Werk lautet “Ports”, wo hervorgehoben wird, dass das Surface 2 über einen zB USB-Anschlus verfügt und das Tablet zur selben Zeit geladen werden kann. Besitzer eine iPad Airs können dies natürlich nicht und würden zudem von Adaptern geplagt werden.

(Video-Direktlink)

Diesen Spot gibt es auch noch in der “Galaxy-Variante”, wo ebenfalls darauf aufmerksam gemacht wird, dass das Galaxy Tab3 10.1 nur über einen Micro-USB-Anschluss verfügt und ebenfalls ein Adapter benötigt wird.

(Video-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachtsmarkt App Spezial – Weihnachtsapps für Jedermann!

Für alle, die den Besuch eines Weihnachtsmarktes in dieser Jahreszeit lieben, stellen sich derzeit viele Fragen. Welcher ist der richtige Weihnachtsmarkt für mich? Was sind die Öffnungszeiten und finde ich dort die Stände die mich interessieren? Weihnachtsmarkt Apps helfen weiter! Die Idee der Apps um Weihnachtsmärkte zu gliedern und somit für Interessierte Nutzer zugänglich zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S Lieferzeit bei der Telekom, Vodafone und o2

Ihr seid es gewohnt, zum Wochenausklang werfen wir einen Blick auf die Lieferzeit des iPhone 5S mit Vertrag bei der Deutschen Telekom, Vodafone und o2. Das Weihnachtsgeschäft ist mittlerweile voll im Gange, Apple kann mittlerweile 500.000 iPhone 5S pro Tag produzieren und sie Liefersituation rund um das iPhone 5S hat sich in den letzten Wochen deutlich entspannt. Die meisten iPhone 5S Modelle sind mittlerweile über die Telekom, o2 und Vodafone sofort lieferbar. Soll das iPhone 5S unter dem Weihnachtsbaum liegen, empfehlen wir nichtsdestotrotz zeitnah zu bestellen, besser ist besser.

iphone5s_silber_gold_grau

Apple hat das iPhone 5S im September dieses Jahres vorgestellt. Das Gerät verfügt unter anderem über rin 4“ Retina Display mit 1136 x 640 Pixel, Touch ID Fingerabdrucksensor, A7 64-Bit Chip, M7 Motion Coprozessor, FaceTime HD Frontkamera, 8MP iSight Kamera, WiFi, LTE, Bluetooth 4.0 und vieles mehr. Mittlerweile hat sich die iPhone 5S Liefersituation fast normalisiert.

iPhone 5S mit Vertrag bei der Telekom
Die Deutsche Telekom bietet das iPhone 5S mit Vertrag unter anderem in den Telekom Complete Comfort Tarifen an. Empfehlenswert ist der Complete Comfort M. Dieser bietet eine Telefon-Flat in alle dt. Netze, eine SMS-Flat, eine Datenflat (750MB Highspeed-Volumen mit bis zu 16MBit/s, LTE) und eine HotSpot-Flat. Monatlich werden inkl. Online-Rabatt 42,45 Euro fällig.

Bei der Telekom sind 8 von 9 iPhone 5S Modellen sofort lieferbar. Lediglich auf das iPhone 5S 64GB gold müsst ein paar Tage länger warten.

Vodafone: iPhone 5S mit Vertrag
Vodafone bietet im Vodafone Forum eine Übersicht zur iPhone 5S Lieferzeit. In erster Linie bewirbt Vodafone das iPhone 5S mit Vertrag in den Vodafone Tarifen. Im Red M erhaltet ihr eine Telefon-Flat in alle dt. Netze, eine SMS-Flat, eine Datenflat (1GB Highspeed mit bi szu 42,2MBit/s, LTE) und BILDplus mit Bundesliga (500MB zusätzliches Highspeed-Volumen). Monatlich werden in diesem Tarif inkl. Online-Rabatt 57,99 Euro fällig.

Alle 64GB Modelle des iPhnoe 5S sowie das iPhone 5S 32GB (silber und gold) listet Vodafone als sofort lieferbar. Auf alle anderen Modelle müsst ihr zwischen einer und zwei Wochen warten.

iPhone 5S mit Vertrag bei o2
Auch o2 bietet eine Übersicht zur iPhone 5S Liefersituation. Bei o2 lässt sich kurz und schmerzlos zusammenfassen, wie gut das iPhone 5S lieferbar ist. Kurzum: Alle Modelle des iPhone 5S kann o2 sofort ausliefern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Walking Dead Assault: Grusel-Shooter heute ohne Preis

Für sonntägliche Unterhaltung könnte heute das kostenlose The Walking Dead Assault sorgen.

The Walking Dead AssaultThe Walking Dead Assault (App Store-Link) wurde schon einmal im März durch die Provokation von IGN verschenkt, jetzt steht das Spiel ohne Umwege kostenfrei im App Store zum Download bereit. The Walking Dead Assault ist 237 MB groß, funktioniert auf iPhone und iPad und nur in englischer Sprache verfügbar.

Bei The Walking Dead Assault handelt es sich um einen Grusel-Shooter mit Comic-Grafik. In einer kleinen Geschichte muss man, angefangen mit einem Charakter, zwölf umfangreiche Level absolvieren, weitere sind bereits angekündigt. Nach und nach schaltet man neue spielbare Personen frei und bewegt sich dann im Team durch die verlassenen Stadtgebiete.

Die Steuerung ist denkbar einfach und kann als gelungen bezeichnet werden. Man bewegt sich mit Tippgesten durch die großen Welten, geschossen wird automatisch, sobald sich ein Zombie auf eine bestimmte Distanz nähert. Genau das ist auch einer der größten Kniffe von The Walking Dead Assault: Die verschiedenen Charaktere können mit ihren diversen Waffen unterschiedlich weit schießen.

Gerade wenn man drei oder vier verschiedene Spielfiguren gleichzeitig auf iPhone oder iPad steuern muss, sollte man sich sehr gut überlegen, wen man mit welcher Waffe nach vorne schickt. Zudem können die Zombies durch kleine Tricks abgelenkt werden, wie etwa das Auslösen einer Alarmanlage am Auto.

Wenn man überhaupt Kritik an The Walking Dead Assault äußern kann, dann vielleicht für die fehlende deutsche Übersetzung. Insgesamt macht der Titel aber einen erstklassigen Eindruck und und steht heute kostenlos für Jedermann zum Download bereit. Falls ihr vor dem Download noch optische Eindrücke sammeln wollt, empfehlen wir einen Blick auf unser Gameplay-Video (YouTube-Link).

The Walking Dead Assault im Video

Der Artikel The Walking Dead Assault: Grusel-Shooter heute ohne Preis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW48.13)

Welche Apps hat sich Apple in dieser Woche herausgepickt? Wir haben die Übersicht der Favoriten aus dem App Store.

Moves 1 The Inner World 2 Toca Hair Salon 2 Toca Builders

iPhone-App der Woche – Moves: Die nur für das iPhone 5s gefertigte App haben wir euch schon ausführlich vorgestellt, seit dem letzen Update ist der Schrittzähler auch in deutscher Sprache erhältlich. Moves erkennt dabei automatisch, ob ihr gerade zu Fuß, mit dem Rad oder Auto unterwegs seid, außerdem werden verbrauchte Kalorien gelistet und zurückgelegte Routen auf einer Karte angezeigt. (iPhone, 1,79 Euro)

iPhone- und iPad-Spiel der Woche – The Inner World: In The Inner World schlägt man sich als kleiner Hofmusiker Robert, der von Abt Conroy unter seine Fittiche genommen wurde, durch die Welten von Asposien – ein Land, das kurz vor dem Untergang steht. Als gleich zu Beginn eine freche Taube den Talisman Conroys verschluckt, muss Robert sich auf den Weg und die Taube ausfindig machen. Unterwegs trifft er auf die mysteriöse Diebin Laura, die gleichzeitig auch die Besitzerin der Taube ist, und versucht zusammen mit ihr, das Geheimnis des verschwundenen Windes zu lösen. In dem Point&Click-Abenteuer gilt es mit Objekten und der Umwelt zu agieren, um zum Ziel zu kommen. (Universal, 2,69 Euro)

iPad-App der Woche – Toca Hair Salon Me: Mit der neuen iPad-App können Kinder Friseur spielen. Ist einmal ein Foto importiert, dann lassen sich Haare waschen, fönen, färben und stylen. Mit einfachen Gesten sind im Handumdrehen tolle und witzige Frisuren entstanden, die sich natürlich speichern oder direkt teilen lassen. In-App-Käufe oder Werbung gibt es nicht. (Universal, 2,69 Euro)

Gratis-App der Woche – Toca Builders: Applikationen aus dem Hause Toca sind bei Apple wohl gerne gesehen. Toca Builders erinnert in der Tat stark an Minecraft, hat aber eher Kinder als Zielgruppe, da es viel einfacher aufgebaut ist. Am unteren Displayrand lässt sich eine Übersicht aufrufen, um zwischen den Arbeitern zu wechseln. Man kann die Farbe der Blöcke verändern, wer möchte kann auch jederzeit einen Screenshot der Welt anfertigen und speichern. Natürlich kann jeder Bauarbeiter verschiedene Aufgaben ausüben, insgesamt gibt es sechs Arbeitskräfte, mit denen sich witzige Welten erstellen lassen. (Universal, kostenlos)

Der Artikel Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW48.13) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt-AIDS-Tag: Apple färbt Logo rot

Apple-Chef Tim Cook teilte nun via Twitter mit, dass sein Unternehmen den Welt-AIDS-Tag unterstützt. Aufgrund dessen wurde heute das Logo des IT-Konzerns in den Retail Stores rot gefärbt. Cook ruft somit zu einer nächsten AIDS-freien Generation auf.


Gemeinsam mit dem Tweet verschickte Cook ein Bild, dass die Front von einem Apple Retail Store zeigt, dessen Logo in rot dargestellt wird. Mit dem Welt-AIDS-Tag wird eine Kampagne von Forschern unterstützt, die versprechen, dass die Anzahl der Babys, die mit dem Virus HIV geboren werden, in den kommenden zwei Jahren Schritt für Schritt auf 0 reduziert wird.

In den Apple Retail Stores wurde bereits 2011 damit begonnen, diese Kampagne zu unterstützen, in dem erste RED-Produkte zum Kauf angeboten wurden. Ein Teil des Preises wurde dabei gespendet, um AIDS in Afrika zu bekämpfen. Seit 2006 stehen zudem immer wieder limitierte RED-Produkte zur Verfügung, die auf einer Zusammenarbeit mit dem Frontsänger der Band U2 Bono basieren. Der Musiker lobte seinerseits den verstorbenen Apple-Mitbegründer Steve Jobs für dessen Unterstützung im Kampf gegen AIDS.

Auch Apples Chef-Designer Jony Ive kreierte in Kooperation mit dem Industriedesigner Marc Newson unter anderem einen roten Mac Pro sowie einen Tisch aus Aluminium. Beide Artikel wurde zu Höchstpreisen beim Auktionshaus Sotheby‘s versteigert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch ID: Das sind die Pläne von Apple

touch-id

Ein 610 seitiges Patent gibt Aufschluss dadrüber, was die Touch ID noch dazu lernen soll, das ist wesentlich mehr als nur der Log-In beim iPhone.
Der Touch-ID Sensor soll in Zukunft auch Bewegungen erkennen können und als kleinstes mobiles Trackpad arbeiten. Damit soll es zum Beispiel möglich sein, sich durch die Karten App zu navigieren (siehe Bild). Es bleibt abzuwarten, ob das benutzerfreundlich ist. Desweiteren soll der Sensor es ermöglichen mehrere Benutzer mit unterschiedlichen Zugriffsrechten zu erkennen. Somit wäre die Privatsphäre gegeben und zum Beispiel Kinder könnten beim Spielen nicht ausversehen E-Mail lesen oder versenden oder Apps kaufen.

Hier eine Auflistung was in Zukunft noch möglich sein soll:

1. Mittels Druck- und Bewegungs-Erkennung kann der Home-Button zu einem einfachen Game-Controller werden.

2. Mit Dreh ” Scrollrad ” Bewegungen auf der Home-Taste , um durch die Multitasking- App zu navigieren.

3. Fingerabdrucküberprüfung um die Kindersicherung nach Alter bewerteten Medieninhalte durchzusetzen oder automatische Erhöhung der Schriftgrößen für Kinder, Senioren oder Sehbehinderte.

4. Automatisches Füllen von Web-Formulare oder Laden von personalisierten Websites auf Basis von Fingerabdruck-Identifizierung

5. Unterstützung von Multi-User-Profile mit Gästeprofil durch Fingerabdruck-Authentisierung

6. Authentisierung für Check-Ins, mobile Zahlungsinformationen oder Tagging auf Fotos oder Dokumenten mittels Fingerabdruck-Identifizierung

touch_id_map_pan-624x507
touch_id_mail_auth-624x514

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hacker veröffentlichen SMS von 70.000 isländischen Kunden von Vodafone

In Island wurden nun die Server des Netzbetreibers Vodafone angegriffen. Unter den Daten, die von den Hackern erfasst werden konnten, befanden sich unter anderem Textnachrichten und einige intime Informationen zu den Kundenstammdaten. SMS von 77.000 Kunden wurden von den Hackern veröffentlicht.

Vodafone

Kunden von Vodafone in Island dürfen sich nicht wundern, wenn möglicherweise eigens verschickte SMS-Kurznachrichten im Web auftauchen und mit der eigenen Person in Verbindung gebracht werden können. In der vergangenen Nacht publizierten Hacker nämlich diese Details auf den Webseiten von Vodafone Island. Dies bestätigen zahlreiche Medien. Besonders pikant für die Politiker des Landes dürfte dies ebenso sein. Laut einigen Medienberichten wurden nämlich auch diese Zielgruppen nicht von den Hackern verschont.

Vodafone.is nicht erreichbar

Der Netzbetreiber Vodafone nahm nun die eigene Webseite vodafone.is vom Netz und bestätigte somit den Angriff der Hacker. Vodafone wird nun im Detail den Angriff rekonstruieren und feststellen, welche Sicherheitslücke die Hacker aufgespürt haben.

Leider ist dies nicht der erste Fall bei Vodafone. Vor gut drei Monaten gab Vodafone Deutschland bekannt, dass Hacker diverse Daten von gut zwei Millionen Kunden erfasst haben. Dazu zählten unter anderem Bank- und Kreditkartendaten. Meiner Meinung nach handelt es sich hier um krasse Attacken mit weitreichenden Folgen. Da es nun wiederholt Vodafone getroffen hat, muss man sich als Kunde die Frage stellen, ob die IT-Abteilung möglicherweise nicht in der Lage ist, die eigenen Server effizient zu sichern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: MacBook Pro mit Retina Display (Ende 2013)

Ende Oktober hat Apple erwartungsgemäß das neue MacBook Pro mit Retina Display (Ende 2013) vorgestellt. Im Vergleich zum Vorgängermodell, 2012 erschien erstmals ein MacBook Pro mit Retina Display, hat Apple punktuell nachgebessert. Bei nahezu gleichbleibender Optik hat der Hersteller in erster Linie im Gehäuseinneren das Gerät aufgewertet.

mbp2013_test1

Apple setzt ab sofort auf Intel Core Prozessoren der vierten Generation, kurzum Intel Haswell, neue Grafikchips, schnelleren SSD-Flash-Speicher, schnelleres WiFi, eine längere Akkulaufzeit und auf Thunderbolt 2.

Fünf Standardmodelle bietet Apple an. Diese unterscheiden sich im verbauten Prozessor, Arbeitsspeicher und bei der Grafikeinheit. Bei den 13“ Modellen können sich Anwender zwischen einem 2,4GHz Dual-Core Intel Core i5 mit 4GB Ram, 128GB SSD und Intel Iris, sowie einem 13“ rMBP mit 2,4GHz Dual-Core Intel Core i5 mit 8GB Ram, 256GB SSD und Intel Iris Grafikkarte und einem 13“ Retina MacBook Pro mit 2,6GHz Dual-Core Intel Core i5 mit 8GB Ram, 512GB SSD und Intel Iris Graphics entschieden.

Beim 15“ MacBook Pro mit Retina Display wählt ihr zwischen einem Modell mit 2,0GHz Quad-Core Intel Core i7 mit 8GB Ram, 256GB SSD und Intel Iris Pro Graphics sowie einem 15“ rMBP mit 2,3GHz Quad-Core Intel Core i7, 16GB Ram, 512GB SSD, Intel Iris Pro Graphics und Nvidia GeForce GT 750M. Je nach Modell könnt ihr die Standard-Modelle mit einem stärkeren Prozessor, mit bis zu 16GB Ran und mit bis zu 1TB SSD-Speicher ausstatten. Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein.

mbp2013_test5

In unserem Test kommt das leistungsstärkere 15“ MacBook Pro mit Retina Display (Ende 2013) zum Einsatz.

Design / Verarbeitung
Zum Design und zur Verarbeitung muss man nicht zu viele Worte verlieren. Apple macht genau da weiter, wo es im vergangenen Jahr aufgehört hat. Das Aluminium Unibody Gehäuse ist hochwertig verarbeitet, es knarzt nichts und das Gerät mach auf jedem Schreibtisch einen edlen Eindruck. Beim 13“ Modell konnte Apple das Gehäuse sogar 0,1cm dünner gestalten als bei der Vorgängerversion. Wenn wir ehrlich sind, merkt bzw. sieht man dies im direkten Vergleich nicht wirklich. Es ist jedoch “gut zu wissen”. Das 15“ Modell ist unverändert groß geblieben. (Das eingebundene Fotos zeigt den Vergleich zwischen einem Retina MacBook Pro 2013 und einem non-Retina MacBook Pro 2011)

mbp2013_test3

Das 13“ MacBook Pro mit Retina Display misst 1,8cm x 31,4cm x 21,9cm und wiegt dabei gerade mal 1,57kg. Das 15“ Retina MacBook Pro 2013 misst 1,8cm x 35,89cm x 24,71cm und wiegt dabei nur 2,02kg.

Display
Beim 15“ Retina MacBook Pro setzt Apple genau wie im Vorjahr auf 2880 x 1800 Pixel, damit erreicht Apple eine Pixeldichte von 220ppi. Das Display ist gut ausgeleuchtet und auch bei einer Draufsicht aus spitzem Winkel bietet das Gerät dank IPS Technologie noch eine sehr gute Anzeige.

Das Display macht wirklich Freude. Unterstützen die angezeigten Inhalte die Retina Auflösung, so wird alles gestochen scharf dargestellt. Apples eigene Software ist seit längerem Retina-fähig und auch im Internet setzen immer mehr Webseiten auf eine höhere Auflösung.

Nichtsdestotrotz gibt es noch immer Inhalte und Applikationen, die das Retina Display noch nicht unterstützen. Es wird noch eine Weile dauern, bis der Großteil der Apps angepasst ist. Erst kürzlich wurden z.B. WISO steuer:mac 2014 Retina-Grafiken spendiert.

Die Farben werden gut und „naturgetreu“ dargestellt, der Vergleich zum MacBook Pro ohne Retina Display ist gewaltig und mit dem Umstieg vom iPhone 3GS auf das iPhone 4 oder vom iPad 2 auf das iPad 3 zu vergleichen. Auch damals hatte Apple die entsprechenden Geräte mit einem Retina Display nachgerüstet. Der Anblick ist überzeugend und bis dato ist uns kein besseres Display bei einem Computer über den Weg gelaufen.

Zu beachten gilt, dass das Retina Display „glossy“ und somit spiegelnd ist. Bei normalen Lichtverhältnissen stellt dies kein Problem dar, so dass das Display sehr gut abgelesen werden kann. Bei direkter Sonneneinstrahlung spiegelt das Display, auch wenn Apple die Blendeffekte bereits minimieren konnte. Wenn man einmal ein Retina Display beim MBP gesehen hat, will man nicht mehr zurück.

Leistung

mbp2013_test6

Bei den neuen MacBook Pro 2013 verbaut Apple Intel Haswell Prozessoren. Intel hat bei der Entwicklung dieser Prozessoren das Hauptaugenmerk auf die Akkuleistung und nicht auf die reine Prozessorleistung gelegt. Je nach Modell ist die CPU-Leistung um bis zu 10 Prozent gestiegen. Das ist bei einem Generationswechsel nicht besonders viel, gibt der Angelegenheit jedoch einen kleinen Leistungsschub. Per Geekbench 3 konnte wir folgende Werte erreichen: 3143 (Single-Core) und 11995 Punkte (Multi-Core).

Akku
Gleichzeitig konnte Apple die Akkuleistung der Geräte verbessern. Bis zu 9 Stunden drahtloses Surfen und bis zu 9 Stunden Wiedergabe von iTunes Filmen listet Apple beim 13“ Modell (Verbesserung um 2 Stunden). Beim größeren 15“ Modell sind es bis zu 8 Stunden (Verbesserung um 1 Stunde). Trotz größerem Akku (71,8Wattstunden beim 13“ Modell vs. 95 Wattstunden beim 15“ rMBP) liegt die Akkulaufzeit, die Apple für das 15“ Modell angibt, unter dem Wert des 13“ Modells. Der größere Akku kann den Verbrauch durch das größere Display beim 15“ Modell mit seinen 2880 x 1800 Pixeln (220ppi) sowie der Duad-Core CPU nicht auffangen.

Wir haben für unseren MacBook Pro 2013 Test einen iTunes Film in die Dauerschleife geschickt, nach 08 Stunden 17 Minuten war der Akku leer. Ein ordentlicher Wert, mit dem Apple sein selbst gestecktes Ziel erreichen kann.

PCIe basierter SSD-Flashspeicher
Auch wenn Apple beim Vorjahresmodell ausschließlich auf SSD-Speicher gesetzt hat, möchten wir diesen Punkt hier getrennt in einem Unterpunkt behandeln. Richtig, Apple setzte auch schon im letzten Jahr auf SSD-Speicher, dieser wurde jedoch nur mit SATA angebunden. Mit der jüngsten Retina MacBook Pro Generation setzt Apple auf eine PCIe basierte Anbindung, dies führt zu einem enormen Geschwindigkeitszuwachs.

mbp2013_test7

Erste Tests haben gezeigt, dass das Geräte eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 1,187GB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 1,142GB/s bietet. Wir selbst haben ebenso einen SSD-Test durchgeführt und sind auf 727,8MB/S Lesegeschwindigkeit und 713,0MB/S Schreibgeschwindigkeit gekommen. Dies stellt im Vergleich zum Vorjahr einen enormen Sprung dar. Hat man einmal auf ein System mit SSD gesetzt, will man nie wieder eine normale HDD verwenden.

Sonstiges
Was gibt es sonst noch zu erwähnen? Apple setzt beim MacBook Pro nun auch auf 802.11ac WiFi. Die erhöhte Geschwindigkeit und die bessere Reichweite wirkt sich natürlich nur aus, wenn die Gegenstelle und somit euer Router ebenfalls 802.11ac WiFi unterstützt. Die aktuelle Time Capsule und die AirPort Extreme Basisstationen unterstützen ebenso 802.11ac WiFi. Hier findet ihr unseren separaten Test zur Time Capsule 2013.

mbp2013_test2

Das MacBook Pro 2013 ist der erste Mac, den Apple mit Thunderbolt 2 ausstattet. Zwar wird der Mac Pro 2013 auch mit Thunderbolt 2 ausgerüstet, dieser erscheint allerdings erst im Laufe des Dezembers. Neben den zwei Thunderbolt 2 Anschlüssen erhaltet ihr zwei USB 3.0 Anschlüsse, zwei Mikrofone zur Geräuschunterdrücke bei Audioaufnahmen und FaceTime- sowie Skype-Anrufen. Ein HDMI-Anschluss, MagSafe 2, Bluetooth 4.0 und ein SDHC Kartensteckplatz sind ebenso nach wie vor an Bord.

Fazit
Viel Licht, wenig Schatten, so lässt sich unser Urteil zum MacBook Pro mit Retina Display (Ende 2013) zusammen fassen. Apple hat bei der CPU, bei der Grafikeinheit, beim SSD-Speicher, bei der WiFi-Verbindung sowie der Akkulaufzeit deutlich nachgebessert. Optisch gibt es bis auf die 0,1cm bei der Dicke des 13“ Modells keine Unterschiede.

Anwender müssen sich vor dem Kauf genau überlegen, für welche Konfiguration sie sich entscheiden möchten. Ein Aufrüsten ist nicht wirklich möglich. Überlegt euch genau, wieviel Arbeitsspeicher und wieviel SSD-Speicher ihr benötigt. Diese Entscheidung ist in unseren Augen deutlich wichtiger als die GHz-Zahl.

mbp2013_test4

Lediglich beim High-End 15“ Modell bietet Apple mit der Nvidia GT 750M eine native Grafikkarte an. Alle anderen Modelle sind mit einer Intel Iris bzw. Intel Iris Pro Grafikkarte ausgerüstet. Diese stellt im Vergleich zur Intel HD 4000 eine deutliche Steigerung dar und deckt sicherlich zahlreiche Einsatzgebiete ab, wir hätten uns jedoch gewünscht, dass Apple beim 13“ Modell und bei beiden 15“ Modellen die Möglichkeit zur nativen Grafikkarte gegeben hätte.

Wir werden immer mal wieder gefragt, für wen sich ein Umstieg von Modell A auf Modell B lohnt. Wenn ihr das Geld übrig habt und einen neuen Computer kaufen möchtet, greift zu. Der Unterschied zu den älteren MacBook Pro (ohne Retina Display) wird zudem immer größer, hat man einmal mit einem Retina Display gearbeitet, möchte man dieses nicht missen. Anwender, die bereits über das Vorgänger-Modell des Retina MacBook Pro 2013 verfügen, sollten sich zweimal überlegen, ob sie zugreifen oder nicht. Die größten Neuerungen beim aktuellen Modell liegen aus unserer Sicht eindeutig in der SSD-Geschwindigkeit sowie in der Akkuleistung.

Interessanterweise hat Apple ein MacBook Pro ohne Retina Display im Programm behalten. Es handelt sich um das 13“ non-Retina MacBook Pro mit 2,5GHz Dual-Core Intel Core i5, 4GB Ram, 500GB Festplatte und Intel HD Graphics. Ein paar Käufer für dieses Modell wird es sicherlich noch geben, sonst hatte Apple dieses Modell längst auslaufen lassen. Aber seien wir doch mal ehrlich. Außer einem DVD-Laufwerk, das der ein oder andere Anwender noch intern verbaut haben möchte, bietet das MacBook Pro ohne Retina Display nur Nachteile (ältere CPU, nur eine normale Festplatte, kürzere Akkulaufzeit, schlechtere Grafikeinheit und mehr). Wenn es schon ein neues MacBook Pro 2013 werden soll, dann doch ein Modell mit Retina Display.

Preis & Verfügbarkeit
Ihr könnt das neue Retina MacBook Pro 2013 unter anderem im Apple Online Store kaufen. Die drei 13″ Standardmodelle bietet Apple je nach Ausstattung zum Preis von 1299 Euro, 1499 Euro und 1799 Euro an. Die Lieferzeit beträgt derzeit “Versandfertig: 3 – 5 Geschäftstage”. Für die 15″ Standard Retina MacBook Pro ruft Apple 1999 Euro bzw. 2599 Euro auf. Die beiden zuletzt genannten Modell sind sofort lieferbar.

Hier findet ihr das MacBook Pro mit Retina Display im Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WikiLinks – Die intelligente und elegante App für Wikipedia heute kostenlos

Wikilinks_IconMit Wikilinks bekommt Ihr heute eine App kostenlos,  die Beziehungen zwischen Wikipedia-Einträgen zeigt und grafisch nett aufbereitete Netze mit verbundenen Einträgen erstellt. So kann es passieren, dass man über die Verknüpfungen viel Neues findet. Heute kann man WikiLinks – Die intelligente und elegante App für Wikipedia gratis bekommen und ich kann keine stärkere Empfehlung für eine App aussprechen.

Wikilinks nutzt die gigantische Menge an Informationen von Wikipedia, um diese für iPhone und iPad in neuer Gestaltung anzubieten. Hier findest Du diese Netze aus Stichwörtern, die Dich immer wieder zu neuen Inhalten und verwandten Themen leitet. Der Entwickler Boris Conforty hat aber noch einen draufgelegt: So zeigt WikiLinks nämlich auch Videos von Youtube passend zum Suchwort und bietet auch den gesamten Inhalt von Wiktionary.

Das Programm bietet über 200 Sprachen und lädt die jeweils aufgerufenen Artikel aus dem Web runter, so dass diese dann auch zum Offline-Lesen zur Verfügung stehen. Gut finde ich die Darstellung der Bilder in Galerieform, so kann man auch durch einfaches Wischen auf dem Display durch alle Bilder zu einem Eintrag “gehen”.

Erlaubt man der App, den eigenen Standort zu nutzen, wird diese auch zu einer Wiki on Map Anwendung, denn dann zeigt WikiLinks eine Sammlung von Einträgen aus der unmittelbaren Umgebung an. Das ist eine tolle Funktion für alle, die mehr über ihren aktuellen Aufenthaltsort erfahren möchten. So hat man auch bei Ausflügen oder Besuchen in Städten stets die Informationen über die nächsten Attraktionen und Sehenswürdigkeiten immer komplett dabei. Tippt man dann auf das Netzsymbol, werden verbundene Stichwörter angezeigt, man kommt so zu Themen, die mit der Urspriungssuche in Beziehung stehen.

Die App-Beschreibung spricht auch von einer Einbindung der Websuche von Google. Hier ist es so, dass das aktuelle Suchwort übernommen wird, man aber die App verlässt und Google in Safari öffnet.

Gut für die Lesbarkeit ist die Option, die Schriftgröße nach den eigenen Vorlieben anzupassen. Gerade auf iPhone und iPod Touch eine sinnvolle Funktion.

Die App bietet einen In-App-Kauf zu 99 Cent, über den man das Layout auch seinen Wünschen anpassen kann. Man braucht es nicht, aber wenn man die App sehr häufig nutzt, besteht zumindest die Möglichkeit, die Gestaltung zu ändern.

Das ist nun die Kombination vieler Wikipedia-Apps in Einer: Lokale Sehenswürdigkeiten, Verbindungen zwischen Einträgen und Stichwörtern, Videos dazu – und das alles so aufbereitet, dass es sich gut auf iPhone und iPad lesen lässt. Mehr braucht man nicht.

WikiLinks – Die intelligente und elegante App für Wikipedia läuft als Universal-App auf iPhione, iPod Touch und iPad ab iOS 5.0, belegt 6,8 MB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache. Der Preis für Wikilinks schwankt extrem zwischen 10 Euro und 89 Cent.

Auf den Screenshots wird anhand des Beispiels Beatles deutlich, wie die App funktioniert. Ganz links ist der Hauptartikel, daneben das "Netz" von Einträgen und die Auflistung. Ganz rechts ist das Menue für die Einstellungen - hier kann man auch den Artikel des Tages abonnieren.

Auf den Screenshots wird anhand des Beispiels Beatles deutlich, wie die App funktioniert. Ganz links ist der Hauptartikel, daneben das “Netz” von Einträgen und die Auflistung. Ganz rechts ist das Menue für die Einstellungen – hier kann man auch den Artikel des Tages abonnieren.

WikiLinks Screens auf dem iPad

Auf dem iPad wird der zur Verfügung stehende Platz gut genutzt: Links siehst Du eine Bildergalerie (hier mit den LP-Covern der Beatles), rechts den Text zu einer der von den Beatles genutzten Gitarren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick KW48

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mini Jambox von Jawbone: Edel-Brüllbox mit Freisprecheinrichtung für Designliebhaber

In meinem Haushalt ist seit knapp einem Jahr eine Big Jambox von Jawbone im Einsatz – nun hatten wir Gelegenheit, den neuen kleinen Bruder, die Mini Jambox, zu testen.

Mini Jambox 1 Mini Jambox 2 Mini Jambox 3 Mini Jambox 4

Die Marketingabteilung von Jawbone war so freundlich und hat uns für einige Wochen mit einem roten Modell der neuen Mini Jambox ausgestattet. Der kleine Lautsprecher des amerikanischen Herstellers Jawbone ist seit wenigen Monaten im Handel erhältlich und kann unter anderem bei Amazon je nach Farbe für etwa 180 Euro erstanden werden (Amazon-Link). Auf der Herstellerseite von Jawbone sind insgesamt neun unterschiedliche Farben aufgeführt, von denen aber derzeit nicht alle lieferbar sind. Dort zahlt man im EU-Store für die Mini Jambox 179,99 Euro.

Dieser Preis dürfte bei vielen Nutzern sicherlich für Verwunderung sorgen – kleine Soundboxen für unterwegs gibt es doch schon für unter 50 Euro. In diesem Bereich will sich die neue Mini Jambox allerdings gar nicht erst ansiedeln; sie richtet sich primär an Digital Natives, die statt eines Kopfhörers lieber einen mobilen Lautsprecher nutzen wollen, aber trotzdem großen Wert auf Design und Klang legen. 

Der Designfaktor macht sich schon beim Auspacken der Mini Jambox bemerkbar: Der nur 15,4 x 5,8 x 2,45 cm große und 255 g schwere Lautsprecher ist kaum größer als zwei aneinander gelegte Zigarettenschachteln und wird aus einem einzigen Stück Aluminium gefertigt, das je nach Farbe auf der Vorderseite mit unterschiedlich gefrästen Lochmustern versehen ist. Im Lieferumfang befindet sich neben einem farblich passenden 3,5 mm-Klinkenkabel zum Anschluss von älteren mp3-Playern oder iPods auch ein Mikro-USB auf USB-Kabel, mit dem sich die Mini Jambox binnen 2-3 Stunden voll aufladen lässt. Auf ein USB-Netzteil haben die Hersteller im Gegensatz zur Big Jambox leider verzichtet.

Einfache Einrichtung und Kopplung der Mini Jambox

Nach dem Auspacken kann die Mini Jambox direkt mit einem Smartphone oder Tablet, das über Bluetooth verfügt, verbunden werden. Dazu wird einfach ein Pairing-Button an der Seite des Geräts gedrückt und die Verbindung auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad bestätigt. Mit meinem iPhone 5s und einem iPad der 4. Generation gab es diesbezüglich keinerlei Probleme – die Mini Jambox unterstützt Bluetooth 4.0 mit BTLE. Um die Musikausgabe nicht immer nur vom angeschlossenen iDevice steuern zu müssen, haben die Macher von Jawbone die Mini Jambox mit drei Tasten auf der Oberseite versehen, mit denen man die Wiedergabe pausieren, sowie die Lautstärke erhöhen und verringern kann.

Neben diesen Standardfunktionen kann man die Mini Jambox aber auch noch in eine Freisprecheinrichtung umfunktionieren und Gespräche, die das gekoppelte iPhone erreichen, über das integrierte Typ1-konforme Mikrofon annehmen. Weiterhin hat Jawbone im deutschen App Store eine eigene Applikation veröffentlicht, mit der sich nach Anmeldung und Registrierung der Mini Jambox Musik verwalten und Playlists, darunter auch solche von Spotify oder rdio, wiedergegeben werden können. Insgesamt werden bei normaler Lautstärke laut Hersteller etwa 10 Stunden Akkulaufzeit erreicht, bevor das Mini-USB-Kabel wieder aus der Tasche gekramt werden muss. Bei meinen Tests konnte ich bei teils sehr laut aufgedrehter Lautstärke auch in etwa auf 9-10 Stunden Laufzeit kommen, bevor das Gerät wieder an die Steckdose musste.

Soundqualität top, maximale Lautstärke nicht

Bei einem definitiv im höheren Preissegment angesiedelten Lautsprecher stellt sich natürlich auch gleichzeitig die Frage nach dem wohl wichtigsten Aspekt der Mini Jambox: Wie ist der Klang einzustufen? Nach dem Auspacken beschlich mich zunächst ein skeptisches Gefühl, wie denn um Gottes Willen aus diesem kleinen Designkunstwerk auch noch hervorragender Klang herausgequetscht werden soll. Nach ersten Testsongs jedoch musste ich meine Meinung definitiv revidieren: Die Mini Jambox bietet für ihre Größe einen wirklich erstaunlichen Sound. Insbesondere Elektronik- und Popsongs, beispielsweise von Parov Stelar oder Bastille, überzeugten mit einem sehr klaren, ausgeglichenen Klangbild mit akzentuierten Mittentönen und einem trotz der kleinen Ausmaße erstaunlichen Bass. Dass man von einem Lautsprecher, der etwa zwei Zigarettenschachteln misst, keinen Turnhallen-beschallenden Sound erwarten kann, sollte auch jedem klar sein. Bei einem gemeinsamen Test im Backstage-Bereich mit meinem Theaterensemble waren die SchauspielerInnen nicht nur von der Größe, sondern auch von der Power der kleinen Box begeistert. Durch die Zweifach-Kopplung konnte sogar gleichzeitig mein iPhone 5s und ein Android-Smartphone einer Schauspiel-Kollegin gepairt bleiben. Wer bei Konzertaufnahmen einen Live-Sound schätzt, kann einen „Live Audio“-Modus aktivieren, der aber im Gegensatz zu meiner Big Jambox etwas mau ausfiel.

Was jedoch bei der Beschallung auffällt, ist die maximale Lautstärke der Mini Jambox. Für kleinere Räume, sagen wir bis max. 15-20 qm, verrichtet die kleine Brüllbox definitiv gute Arbeit. Möchte man allerdings auch größere Räumlichkeiten damit zufriedenstellend beschallen, wird schnell deutlich, dass man sich in einem solchen Fall besser auf den großen Bruder, die Big Jambox, konzentrieren sollte. Bei höheren Lautstärken sondert das kleine Gerät außerdem kleine Vibrationen ab, die vielleicht für den ein oder anderen Nutzer als störend befunden werden könnten, sofern die Mini Jambox in direkter Nähe, beispielsweise auf einem Schreibtisch, betrieben wird. Meine Arbeitsplatte am Mac vibrierte trotz kleiner Gummifüßchen der Mini Jambox bei 4/5 der maximalen Lautstärke schon einigermaßen. Verantwortlich sind dafür neben den proprietären Stereo-Akustiktreibern wohl vor allem auch die patentierten Passivbassstrahler, die Jawbone in der Mini Jambox verbaut hat. Positiv zu vermerken ist allerdings, dass auch bei höheren Lautstärken keine Übersteuerung des Klangs oder andere unliebsame Geräusche wie Dröhnen, Knarzen oder Brummen auftraten.

Insgesamt empfehlen wir die Mini Jambox daher denjenigen Nutzern, die neben einem höchst mobilen Lautsprecher auch noch großen Wert auf Design, überdurchschnittlichen Klang und hervorragende Verarbeitung legen. Mit den drei letztgenannten Eigenschaften kann die Mini Jambox auf jeden Fall punkten – ob einem dieser Luxus allerdings etwa 180 Euro wert ist, muss jeder selbst entscheiden. Ich jedenfalls habe mich auf jeden Fall in das kleine Kunstwerk verliebt und werde sie nur schweren Herzens wieder zu Jawbone zurückschicken.

Der Artikel Mini Jambox von Jawbone: Edel-Brüllbox mit Freisprecheinrichtung für Designliebhaber erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinderbuch Ferris Fuchs – Ein ganz Ausgefuchster zur Einführung gratis

Ferris Fuchs IconFerris Fuchs – Ein ganz Ausgefuchster vom Herausgeber Touch & Smile  ist ein interaktives Kinderbuch für iPhone und iPod Touch. Kinder begleiten Ferris durch die Geschichte und helfen ihm, indem sie Puzzles und Minispiele lösen. Die App ist in Deutsch und in Englisch verfügbar und als Fortsetzungseschichte ausgelegt. Dabei steht jede Geschichte geschlossen für sich, nachfolgende knüpfen aber nahtlos an die letzte an.

Ferris Fuchs hat Ferien und besucht seinen Großvater Ferdinand. Es dauert nicht lange, und schon sitzt der neugierige Ferris in der Patsche. Vielleicht hilft ihm sein neues Taschenmesser aus der Klemme? Begleite Ferris in dieser spannenden Geschichte und hilf ihm bei den Spielen und Puzzles!

Ferris Fuchs – Ein ganz Ausgefuchster läuft auf iPhone und iPad ab iOS 5.0 oder neuer, ist wahlweise in deutscher oder englischer Sprache und belegt 25,9 MB Speicherplatz. Empfohlen wir Kinder bis 5 Jahre. Der Normalpreis beträgt später 1,79 Euro – zur Einführung ist das gelungene  interaktive Kinderbuch kostenlos. In-App-Käufe und Werbung sind nicht enthalten.

Ferris Fuchs

Die Kleinen haben bei Ferris Fuchs einiges zu tun. Minispiele und Puzzle sind in die Handlung integriert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7.0.4: Zahlreiche Probleme plagen die Nutzer

Eigentlich sollte man meinen, dass nach dem 4. Fehlerbehebungs-Update die gröbsten Bugs eines Betriebssystems behoben sind. Nicht so bei iOS 7, das bereits beim Release einen unfertigen Eindruck machte. Zahlreiche Bugs nerven im Alltag und lassen Sehnsucht nach iOS 6 aufkommen. Der wohl schlimmste Fehler soll vor allem iPhone 4S-Nutzer treffen. Einige Betroffene berichten in Apples Hilfe-Forum von ausgegrauten WLAN- und Bluetooth-Buttons. Die beiden drahtlosen Verbindungen lassen sich also nicht mehr aktivieren. Apple nennt im entsprechenden Support-Dokument zwei mögliche Lösungswege, die aber nicht immer zur Behebung des Problems führen sollen. 1.) Das Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen und 2.) die komplette Wiederherstellung des iOS-Gerätes. Wenn alles nichts hilft, bleibt nur die Kontaktaufnahme zum Apple-Support. Blöd nur wenn der dann auf die abgelaufene Garantie hinweist anstatt bei der Behebung des hausgemachten Fehlers zu helfen. Bisher zeigt unser eigenes iPhone 4S den Fehler übrigens nicht. Aus ganz persönlicher Erfahrung mit unserem iPhone 5s können wir von häufigen App-Abstürzen berichten, die möglicherweise mit Apples A7-Prozessor zusammenhängen könnten. Bekanntermaßen belegen 64bit-Apps mehr Arbeitsspeicher und füllen so den ohnehin knapp bemessenen RAM recht schnell. Auch Apples Fingerabdruckleser Touch ID funktioniert nicht zuverlässig. Trotz unserer Datenschutz-Bedenken setzen wir den Sensor aus Bequemlichkeit inzwischen ein und mussten feststellen, dass Touch ID manchmal gar nicht bemerkt, dass ein Finger auf dem Sensorfeld ruht und gelesen werden möchte.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FIFA für iPad

NIE MEHR ETWAS WICHTIGES VERPASSEN

Laden Sie die umfangreichste Fussball-App der Welt herunter und erschließen Sie sich die ganze Welt des Fussballs. Hunderte Wettbewerbe, Tausende Tore und mehr als eine Million Fussball-Spielminuten in jeder Woche!

Von der Bundesliga bis zur Premier League, von der Serie A zu La Liga – das World Match Centre deckt unübertroffene 197 Ligen rund um den Globus ab. Sie können das World Match Centre ganz genau an Ihre persönlichen Vorlieben anpassen und Nationalmannschaften, Klubs und Wettbewerbe auswählen, damit Sie garantiert nie wieder einen Anstoß, einen Schlusspfiff oder irgendetwas dazwischen verpassen.

Machen Sie sich bereit für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™! Erfahren Sie als einer der Ersten das Schicksal Ihrer Nationalmannschaft und verfolgen Sie LIVE die Endrundenauslosung am 6. Dezember! Nach der Endrundenauslosung können Sie den Weg zum Ruhm mit unserem WM-Spielplan, den Teamprofilen und unserem exklusiven Reiseführer planen.

Wollen Sie wissen, wo Ihre Nationalmannschaft in der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste zu finden ist? Jetzt können Sie die Weltranglisten der Männer und Frauen abrufen, wo immer Sie sich gerade befinden – rund um die Uhr, sieben Tage die Woche.

Die FIFA-Nachrichten bringen Ihnen die Welt des Fussballs näher als je zuvor – mit top-aktuellen Berichten, Fotos und Videos.

Erfahren Sie auch, wie die FIFA ihre Mission für die Entwicklung des Spiels und den Aufbau einer besseren Zukunft mit Leben erfüllt. Informieren Sie sich über unsere Projekte rund um die Welt und die Menschen, denen sie zugute kommen, und erfahren Sie, wie die Initiativen der FIFA das Leben der Menschen verändern.

Laden Sie die Offizielle FIFA-App herunter und verpassen Sie nie wieder etwas Wichtiges aus der Welt des Fussballs!

Download @
App Store
Entwickler: FIFA
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Black Friday: 82 % kaufen mit iOS, 18 % mit Android

Der Black Friday, der große Shopping-Tag, ist vorüber – und schon heute gibt es interessante Zahlen aus den USA.

Etwa 37 % der Online-Einkäufe wurden nämlich mit mobilen Geräten, also Smartphones und Tablets, durchgeführt. Davon gehen 82 % auf iOS-Geräte und nur 18 % auf Android-Devices zurück. Generell werden Smartphones eher für mobiles Surfen eingesetzt als Tablets. Mit iPhones soll das mobile Netz etwa doppelt so viel genutzt werden wie mit iPads. Durchschnittliche iOS-Käufer geben mit 131,34 US-Dollar auch etwa 18 % mehr Geld pro Einkauf aus als User anderer Betriebssysteme (111,35 Dollar).

einkäufe Black Friday bild

(via AppleInsider)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Black Friday – da purzeln die Rabatte. Wir haben wie gewohnt die aktuell wichtigsten App-Angebote für iPhone, iPod und iPad parat.

In dieser XXL-Liste findet Ihr die besten Empfehlungen für Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen.

iOS-Rabatte-Slider

Games

Parallax 2 Parallax 2
(46)
0,89 € Gratis (uni, 52 MB)
Die Chroniken des Königreichs (Full) Die Chroniken des Königreichs (Full)
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (iPhone, 132 MB)
Die Chroniken des Königreichs HD (Full) Die Chroniken des Königreichs HD (Full)
(46)
4,49 € 1,79 € (iPad, 134 MB)
The Walking Dead: Assault
(337)
2,69 € Gratis (uni, 226 MB)
Jewel Next Jewel Next
(21)
0,89 € Gratis (uni, 43 MB)
Tiny Defense Tiny Defense
(2709)
2,69 € Gratis (uni, 137 MB)
Braveheart Braveheart
(587)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 35 MB)
Braveheart HD Braveheart HD
(469)
2,69 € 0,89 € (iPad, 41 MB)
RRBBYY RRBBYY
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (uni, 20 MB)
King King's League: Odyssey
(10)
2,69 € 1,79 € (uni, 177 MB)
Spiral Episode 1 Spiral Episode 1
(45)
3,59 € 0,89 € (uni, 377 MB)
Fieldrunners 2 Fieldrunners 2
(2533)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 55 MB)
Fieldrunners 2 HD Fieldrunners 2 HD
(906)
4,49 € 2,69 € (iPad, 335 MB)
F-SIM Space Shuttle F-SIM Space Shuttle
(1370)
3,59 € 0,89 € (uni, 41 MB)
Little Bit Evil Little Bit Evil
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (iPhone, 246 MB)
Little Bit Evil HD Little Bit Evil HD
(10)
5,99 € 3,59 € (iPad, 274 MB)
Orborun Orborun
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 45 MB)
PinWar PinWar
(11)
1,79 € 0,89 € (uni, 35 MB)
T.E.C 3001 T.E.C 3001
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 334 MB)
Type:Rider
(76)
2,69 € 0,89 € (uni, 208 MB)
Burn it All - Journey to the Sun Burn it All - Journey to the Sun
(1089)
2,69 € 0,89 € (uni, 70 MB)
Sine Mora Sine Mora
(27)
5,49 € 2,69 € (uni, 302 MB)
Tower of Fortune 2 Tower of Fortune 2
(19)
1,79 € Gratis (uni, 22 MB)
Circles Memory Game Circles Memory Game
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (uni, 9.1 MB)
Mogel Mäxchen Mogel Mäxchen
(26)
2,69 € 1,79 € (uni, 14 MB)
Rayman Jungle Run Rayman Jungle Run
(4140)
2,69 € 0,89 € (uni, 47 MB)
Riptide GP2 Riptide GP2
(148)
2,69 € 0,89 € (uni, 47 MB)
Sky Gamblers: Air Supremacy
(1191)
2,69 € 0,89 € (uni, 740 MB)
Sky Gamblers: Rise Of Glory
(286)
2,69 € 0,89 € (uni, 89 MB)
Lost Cities Lost Cities
(2181)
3,59 € 1,99 € (iPhone, 43 MB)
Companions Companions
(161)
4,49 € 0,89 € (iPad, 62 MB)
Mehr Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima Mehr Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima
(51)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 28 MB)

TV

Live TV App Live TV App
(810)
0,99 € Gratis (uni, 5.1 MB)

Navi/Reise

Wikipedia auf der Karte Wikipedia auf der Karte
(58)
2,69 € 0,89 € (uni, 4.3 MB)

Produktivität

ContactsXL + Facebook Sync ContactsXL + Facebook Sync
(255)
0,99 € Gratis (uni, 5.7 MB)
iShutdown - wol, restart, sleep, shutdown your Mac or PC iShutdown - wol, restart, sleep, shutdown your Mac or PC
(50)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 5.7 MB)
PDF Pro – PDF Reader für iPhone und iPad PDF Pro – PDF Reader für iPhone und iPad
(249)
2,69 € Gratis (uni, 8.5 MB)
Jump Desktop (Remote Desktop) - RDP / VNC Jump Desktop (Remote Desktop) - RDP / VNC
(278)
13,99 € 6,99 € (uni, 11 MB)
Mobile Mouse (Remote/Mouse/Trackpad/Keyboard) Mobile Mouse (Remote/Mouse/Trackpad/Keyboard)
(2924)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 16 MB)
Mobile Mouse (Remote & Mouse for the iPad) Mobile Mouse (Remote & Mouse for the iPad)
(181)
2,69 € 1,79 € (iPad, 15 MB)
Agenda Calendar 4 Agenda Calendar 4
(42)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 6.8 MB)
Wake Alarm Wake Alarm
(21)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 22 MB)
Clear+ Tasks & To-Do List Clear+ Tasks & To-Do List
(23)
4,49 € 2,69 € (uni, 7.7 MB)
ABBYY Business Card Reader ABBYY Business Card Reader
(124)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 37 MB)
Checkmark Checkmark
(123)
8,99 € 4,49 € (iPhone, 5.3 MB)
PDF it All: PDF Printer and Converter on the go
(45)
4,49 € 2,69 € (uni, 5.2 MB)
Delivery Status touch Delivery Status touch
(1065)
4,49 € 2,69 € (uni, 5.9 MB)

Foto/Video

CameraBag 2 CameraBag 2
(5)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 14 MB)
CameraBag 2 HD CameraBag 2 HD
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (iPad, 11 MB)
ClonErase Camera - automatische Fotomanipulation ClonErase Camera - automatische Fotomanipulation
(65)
1,79 € Gratis (iPhone, 6.7 MB)
Wave Cam Wave Cam
(29)
0,89 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Wave Cam HD Wave Cam HD
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPad, 11 MB)
Retromatic 2.0 Retromatic 2.0
(149)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 60 MB)
Retromatic HD 2.0 Retromatic HD 2.0
(107)
1,79 € 0,89 € (iPad, 64 MB)
Doodly Doodly
(5)
1,79 € 0,89 € (uni, 37 MB)
FineScanner FineScanner
(43)
1,79 € 0,89 € (uni, 14 MB)
Dramatic Black & White HD Dramatic Black & White HD
(12)
1,79 € 0,89 € (iPad, 17 MB)

Wissen

Sky Live - Sternbeobachtungs-Vorhersage Sky Live - Sternbeobachtungs-Vorhersage
(33)
0,89 € Gratis (iPhone, 16 MB)

Gesundheit/Sport

Runtastic Heart Rate PRO & Pulsmessung Runtastic Heart Rate PRO & Pulsmessung
(1635)
1,99 € Gratis (iPhone, 7 MB)

Musik

BeatMaker 2 BeatMaker 2
(182)
17,99 € 4,49 € (uni, 514 MB)
Listen: The Minimalistic Music Player
(17)
0,89 € Gratis (iPhone, 1.9 MB)
Traktor DJ für iPhone Traktor DJ für iPhone
(182)
4,49 € 1,79 € (iPhone, 40 MB)
Traktor DJ Traktor DJ
(833)
17,99 € 8,99 € (iPad, 40 MB)
Trainer HD - Gitarren-Edition Trainer HD - Gitarren-Edition
(9)
2,69 € 0,89 € (uni, 33 MB)
CanOpener — for Headphones CanOpener — for Headphones
(13)
2,69 € 0,89 € (uni, 8.7 MB)

Kinder

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Black Friday mit Rabatt-Lawine! Hier fassen wir die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

Jets Jets'n'Guns Gold
(12)
17,99 € 8,99 € (92 MB)
Modern Conflict Modern Conflict
(13)
1,79 € 0,89 € (16 MB)
The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(12)
5,99 € 3,59 € (211 MB)
The Treasures of Montezuma 2 (full) The Treasures of Montezuma 2 (full)
(49)
5,99 € 3,59 € (80 MB)
The Bard The Bard's Tale
(54)
8,99 € 4,49 € (3064 MB)
Barn Yarn (Premium) Barn Yarn (Premium)
(6)
5,99 € 0,89 € (501 MB)
Gardenscapes: Mansion Makeover (Premium)
(47)
5,99 € 0,89 € (455 MB)
4 Elements II (Premium) 4 Elements II (Premium)
(18)
4,49 € 0,89 € (204 MB)
The Rise of Atlantis Premium The Rise of Atlantis Premium
Keine Bewertungen
6,99 € 0,89 € (61 MB)
Fishdom Premium Fishdom Premium
(7)
5,99 € 0,89 € (131 MB)
Around the World in 80 Days (Premium) Around the World in 80 Days (Premium)
(48)
5,99 € 0,89 € (81 MB)
Royal Envoy 2 (Premium) Royal Envoy 2 (Premium)
(44)
5,99 € 0,89 € (345 MB)
Borderlands 2 Borderlands 2
(56)
26,99 € 13,99 € (9708 MB)
Irem Arcade Hits Irem Arcade Hits
Keine Bewertungen
8,99 € 1,79 € (48 MB)
Zoo Park. Zoo Park.
Keine Bewertungen
26,99 € 8,99 € (105 MB)
Napoleon: Total War - Gold Edition
(24)
26,99 € 13,99 € (15887 MB)
Empire: Total War - Gold Edition
(95)
35,99 € 17,99 € (12475 MB)
Rome: Total War - Gold Edition
(94)
21,99 € 10,99 € (3911 MB)

Fernsehen

Live TV Live TV
(99)
4,49 € 2,69 € (1.8 MB)

Produktivität

Jump Desktop (Remote Desktop) - RDP / VNC Jump Desktop (Remote Desktop) - RDP / VNC
(79)
26,99 € 13,99 € (uni, 11 MB)
Remoter Remoter
(42)
9,99 € 5,49 € (5.2 MB)
Clean Text Clean Text
(9)
17,99 € 8,99 € (7.7 MB)
Speedy Speedy
(10)
13,99 € 5,99 € (1.7 MB)
Yummy FTP Lite Yummy FTP Lite
(6)
1,79 € 0,89 € (3.1 MB)
Yummy FTP Watcher Yummy FTP Watcher
Keine Bewertungen
4,49 € 0,89 € (2.7 MB)
Disk Diet Disk Diet
(926)
4,49 € 1,79 € (1.6 MB)
Contour Contour
Keine Bewertungen
44,99 € 26,99 € (2.4 MB)
Mail Designer Mail Designer
(23)
29,99 € 14,99 € (134 MB)
Duplicate Detective Duplicate Detective
(17)
2,69 € 1,79 € (3.3 MB)
WISO steuer: 2014
Keine Bewertungen
37,99 € 34,99 € (385 MB)

Musik

Foto/Video

Dramatic Black & White Dramatic Black & White
(12)
5,49 € 3,59 € (23 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(12)
17,99 € 10,99 € (137 MB)
FX Photo Studio FX Photo Studio
(14)
8,99 € 5,99 € (137 MB)
Intensify Intensify
(11)
26,99 € 15,99 € (9 MB)
Snapheal Snapheal
(57)
13,99 € 7,99 € (27 MB)

Wissen

Erde 3D Erde 3D
(499)
2,69 € 0,89 € (247 MB)

Musik

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Ad-Tracking ausschalten

icon-ios7

Vielen iPhone- und iPad-Besitzern ist nicht bekannt, dass Apple bereits seit iOS 6  das sogenannte „Ad-Tracking“ erlaubt. Diese von Haus aus aktivierte Funktion erlaubt es Werbetreibenden, das Verhalten des User zu analysieren und im Anschluss (beispielsweise in Apps) zielgerichtete Werbung zu zeigen. Während diese Funktion unter iOS 6 in den Einstellungen noch ziemlich versteckt war, ist sie unter iOS 7 etwas leichter auffindbar: Einstellungen –> Datenschutz –> Werbung

Werbung bleibtManche sind der Meinung, dass durch das Deaktivieren von Ad-Tracking auch keine Werbung mehr angezeigt wird, was allerdings nicht stimmt. Die Werbung ist nur nicht personalisiert, sondern wird eben wahllos angezeigt. Es muss diese Funktion aber nicht unbedingt negativ gesehen werden, sondern sie bietet auch den Vorteil, dass die Werbung – wenn sie schon nicht ausgeblendet werden kann – zumindest auf die persönlichen Vorlieben zugeschnitten ist. Das muss aber natürlich jeder für sich selbst entscheiden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacAdvent 2013: Name Mangler 3

PMNameMangler.175x175-75Name Mangler 3
Many Tricks
Name Mangler ist ein super schnelles Tool, zum gleichzeitigem umbenennen mehrer Dateien. Dabei ist das Tool super einfach zu nutzen und spart Dir so viel Zeit und bringt obendrein noch Ordnung in das Datei-Chaos, das der Alltag bei uns anrichtet ;)

  • Erstelle einfache und mehrstufige Aktionen und teile diese zwischen mehreren Macs
  • Benenne bis zu 2000 Dateien pro Sekunde um
  • Nutz die Metadaten einer Datei (z.B. ISO, Größe, etc) im Dateinamen
  • Eine Voransicht erlaubt Dir sicher zu gehen, dass das Ergebnis Deinen Wünschen entspricht
  • und vieles mehr…
Name Mangler 3 (AppStore Link) Name Mangler 3
Hersteller: Many Tricks
Freigabe: 4+
Preis: 16,99 € Download (Aff.Link)
Ein herzliches Dankeschön an den Entwickler für die großzügige Unterstützung des Gewinnspiels

Kleiner Hinweis zum Gewinnspiel:

  • Der Rechtsweg ist augeschlossen
  • Eine Teilnahme pro Nutzer, pro Woche
  • Die Gewinne werden vom Entwickler per eMail verschickt
  • Entwickler können die eMail Adresse der Teilnehmer erhalten
  • An Weihnachten gibt es zwei Preise; es werden zwei Gewinner für je eine Lizenz gezogen.
  • Alle Teilnehmer der ersten vier Wochen werden automatisch für die Weihnachtsziehung registriert
    • nimmst Du an allen Wochen Teil, hast Du also vier Lose in der Weihnachtsziehung
    • trägst Du Dich am 23 oder 24. Dezember erneut ein entspricht das einem fünften Los
    • Sendest Du einen Tweet entspricht dies einem sechsten Los in der Weihnachtsziehung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 1.12.13

Produktivität

Calendar Calendar
Preis: Kostenlos
Eggscellent Eggscellent
Preis: Kostenlos
PDF Projector PDF Projector
Preis: 8,99 €
ScreenSaver Start ScreenSaver Start
Preis: 0,89 €

Dienstprogramme

tidepass tidepass
Preis: Kostenlos
Invisible Invisible
Preis: 4,49 €
Ensafer Ensafer
Preis: Kostenlos

Musik

Nagi #2 Nagi #2
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

Spiele

Runes of Avalon 2 Runes of Avalon 2
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offizielle FIFA App für iPhone und iPad erschienen

Nie mehr etwas wichtiges verpassen, so bewirbt die Federation Internationale de Football Association (kurz: FIFA) ihr FIFA-App (iPhone | iPad), die ab sofort im App Store bereit steht. Mit der „umfangreichsten“ Fußball App will euch die FIFA mit Informationen rund um den Globus versorgen. Hunderte Wettbewerbe, Tausende Tore und mehr als Millionen Fußball-Spielminuten pro Woche werden euch aufbereitet.

fifa

Möchtet ihr über die Fußball-Bundesliga informiert werden? Oder über die Premier League? Oder Serie A? Kein Problem. Die Applikation deckt 197 Ligen weltweit ab. Dabei könnt ihr das „World Match Centre“ mit den Informationen an eure eigenen Bedürfnisse anpassen und aus Nationalmannschaften, Klubs und Wettbewerben auswählen, damit ihr weder Anstoß noch Tore verpasst.

Natürlich erfahrt ihr über die App auch alles Wissenswertes rund um die Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. So wird beispielsweise die Enrundenauslosung am 06. Dezember 2013 über die App live dokumentiert.

Die offizielle FIFA App ist kostenlos, 22,8MB groß, verlangt nach iOS 5.1 und steht in einer getrennten Version für iPhone und iPad bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DSL-Drosselung: Telekom will offenbar vom Begriff Flatrate abrücken

tDie Telekom hat ja im Zusammenhang mit ihren neuen DSL-Verträgen mit einer volumenabhängigen Drosselung der Surfgeschwindigkeit von gerichtlicher Seite einen Schuss vor den Bug bekommen. Das Landgericht Köln hat die Bezeichnung von Verträgen mit volumenabhängiger Drosselung als “Flatrate” für unzulässig erklärt (wir berichteten). Mit Blick darauf [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenend-Tipp: ContactsXL heute kostenlos im App Store

ContactsXL ist ein mächtiger All-Rounder unter den Kontakte-Apps. Das an iOS 7 angepasste Programm lässt sich heute kostenlos mitnehmen.

Wer unzählige Kontakte verwaltet, dürfte sich über diesen Tipp freuen. Mit ContactsXL lassen sich die Personen anhand von Regeln (zum Beispiel anhand des Anfangsbuchstabens) leicht in Gruppen einsortieren. Den Mitgliedern kann man dann zusammen eine Mail oder SMS schicken. Wer seine Facebook-Freunde gleich mit dabei haben möchte, kann diese einfach übernehmen und doppelte Kontakte aussortieren lassen. Besonders interessant könnte die Erinnerungsfunktion für Geburtstage der Freunde sein. Ihr werdet dabei nach Bedarf per Push an den Ehrentag eurer Bekannten erinnert. (Universal-App)

ContactsXL + Facebook Sync
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Walking Dead: Assault – Versuche in diesem 3D Zombie Spektakel mit deinem Team zu überleben

10 Jahre gibt es die wandelnden Toten bereits. Fans der TV-Serie wissen das vielleicht gar nicht, da es die Filme erst seit kurzem gibt. Als Comic sind sie jedoch schon seit langem Kult. Aufgrund des Geburtstags gibt es die iPhone und iPad App heute gratis im App Store. Von 2,69 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Black Friday: iPhone und iPad für 80 Prozent der mobilen Einkäufe verantwortlich

In den USA stellt der sogenannte Black Friday bereits seit Jahrzehnten den Startschuss in das Weihnachts-Shopping dar. Etliche Händler locken Kunden mit zum Teil drastischen Rabatten. Diese Tradition schwappte auch vor Jahren zu uns rüber und so haben in diesem Jahr auch wieder Händler wie Apple, MacTrade, Gravis, CyberPort, Saturn etc. mitgemacht und an der Preisschraube gedreht.

bf_ios_share

Apples iOS-Geräte waren auch in diesem Jahr wieder besonders beliebt am Black Friday. Doch Kunden kauften nicht nur iPhone und iPad, sie setzten die Geräte auch ein, um ihre Käufe zu tätigen. Mit einer riesigen Mehrheit greifen Käufer zum iPhone und iPad, um Bestellungen zu platzieren.

Blickt man auf die jüngste Statistik, so wurden Black Friday Einkäufe zu 37 Prozent von mobilen Endgeräten getätigt. Demgegenüber stehen 63 Prozent von „anderen“ Geräten. Die soeben genannten 37 Prozent unterteilen sich in 82 Prozent auf iOS-Geräte und 18 Prozent auf Android-Geräte.

Smartphones wurden doppelt so häufig zum Surfen rund um den Black Friday eingesetzt als Tablets. Über Tablets wurden allerdings 1,5x mehr Käufe getätigt. Alles in allem stiegen die mobilen Verkäufe in diesem Jahr um 9 Prozent.

In erster Linie setzten Anwender zum Shoppen auf iOS-Geräte. 4,5 häufiger werden iPhone, iPad und iPod touch eingesetzt als Android-Geräte. Auch geben Besitzer eines iOS-Geräte durchschnittlich 18 Prozent mehr Geld für den Einkauf aus  als Besitzer eines Android-Gerätes. 131,34 Dollar stehen 111,35 Dollar gegenüber. Diese Analyse spiegelt das gleiche Ergebnis wieder, wie verschiedene Analysen aus der Vergangenheit, aus denen hervorgeht, dass trotz niedrigerem Marktanteil iOS-Gräte deutlich intensiver zum Surfen im Internet genutzt werden als ihre Android-Pendants. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drosseltarife bei Telekom unter neuem Namen?

Echte Sorge um Kunden oder Mogelpackung? Der Netzbetreiber Telekom plant offenbar, gedrosselte Tarife nicht mehr “Flatrate” zu nennen.

In einem Gerichtsverfahren wurde der Telekom nämlich verboten, gedrosselte Tarife als “Flatrate” zu vermarkten. Focus berichtet über Überlegungen der Telekom, den Namen der Tarife kurzerhand zu ändern. Es könnte auf diesem Weg “normale” Tarife mit einer Obergrenze an ungebremsten Daten geben – und Flatrates (die ihren Namen verdienen). Letztere könnten aber teurer werden.

Aktion gegen Drosselkom Motiv 2

Schon im Dezember wäre eine Namens-Umstellung möglich. Der Rechtsanwalt Thomas Bradler meint allerdings, dass es nicht ausreiche, nur den Namen zu ändern:

“Sollte die Telekom lediglich vorhaben, gedrosselte DSL-Verträge künftig nicht mehr „Flatrate“ zu nennen, so wäre das juristisch bedenklich und keinesfalls ausreichend.”

Am Montag sollen von Seiten der Telekom weitere Details genannt werden. Wir sind gespannt.  

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apocalypsis 3: Zwölfteiliger Serienroman mit interaktiven Elementen

Auch wenn ich mich generell als Leseratte bezeichnen würde, war mir die Reihe Apocalypsis bislang unbekannt.

Apocalypsis 3 1 Apocalypsis 3 2 Apocalypsis 3 3 Apocalypsis 3 4

Die vom Bastei Lübbe-Verlag herausgegebene Romanserie ist auf insgesamt zwölf Teile ausgelegt und kann als Universal-App im deutschen App Store bezogen werden. Der Download der App (App Store-Link) ist grundsätzlich gratis, weitere Episoden, die jeweils immer montags und freitags erscheinen sollen, müssen per In-App-Kauf erstanden werden. Momentan gibt es noch einen vergünstigten Season Pass, mit dem man nach und nach alle 12 Episoden zum Preis von 4,49 Euro statt regulärer 9,99 Euro kaufen kann.

Die Macher von Bastei Lübbe beschreiben Apocalypsis 3 als einen „zwölfteiligen Serienroman, der speziell für digitale Endgeräte entwickelt wurde“ und eine „revolutionäre neue Form der Unterhaltung“. In der Tat ist die Apocalypsis-Reihe, deren erste und zweite Staffel auch bereits im App Store erhältlich sind, eine atmosphärische Mischung aus eBook, Hörspiel, Videoclips und anderen interaktiven Elementen, die zu einem Gesamtwerk verschmolzen worden sind.

Die Geschichte von Apocalypsis richtet sich vor allem an Leser, die Spaß an Weltuntergangs-Szenarien und Verschwörungstheorien à la Der Schwarm oder Illuminati haben. Die App wird daher im App Store auch mit einer Freigabe 9+ bewertet, da gelegentlich Gewalt- und Horrorszenen auftreten können. Die Story von Apocalypsis beginnt auf einem Schiff, das einem Tsunami zum Opfer gefallen ist. Auf diesem entdeckt die Besatzung eines Marineschiffes einen kleinen traumatisierten Jungen. Bei näheren Untersuchungen an Bord des Geisterschiffes machen die Besatzungsmitglieder eine verstörende Entdeckung – Tage später ist die Mannschaft wie vom Erdboden verschluckt, und auch vom kleinen Jungen fehlt jede Spur. Der Protagonist Peter Adam muss diese Vorgänge aufklären und die Welt vor einer Apokalypse retten.

Nach dem Download der Episoden (der erste kostenlose Teil nimmt etwa 178 MB in Anspruch) kann man direkt ins Geschehen eintauchen und das Buch lesen. Dabei ist es sowohl möglich, den Text selbst zu lesen, oder ihn sich vorlesen zu lassen. Zwischendurch gibt es immer wieder kleine Videoclips oder andere interaktive Elemente, beispielsweise Tonbandaufnahmen eines Diktiergeräts. Allein die erste Gratis-Episode verfügt über 5 Kapitel und kommt insgesamt auf 54 zu lesende Seiten. Wer sich also noch nicht ganz sicher ist, ob Apocalypsis 3 das passende Lesefutter für kalte Winterabende ist, findet damit die Gelegenheit, sich einen ersten Eindruck vom eBook zu verschaffen.

Der Artikel Apocalypsis 3: Zwölfteiliger Serienroman mit interaktiven Elementen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runtastic Heart Rate PRO & Pulsmessung – Erstaunlich genau und derzeit kostenlos

Runtastic hat sich bereits einen Namen mit diversen Apps aus dem Sportbereich gemacht. Mit der heute kostenlosen App wurde dieses Portfolio noch mit einer weiteren App aus dem Bereich Gesundheit und Fitness erweitert. Von 1,99 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thanksgiving und Black Friday bescheren uns zahlreiche App-Aktionen

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	appstore.jpg
Hits:	8618
Größe:	45,8 KB
ID:	104027 Letzte Woche feierte man in den USA Thanksgiving und am Freitag danach den „Black Friday“, der in den letzten Jahren auch immer mehr nach Europa überschwappt. Profitieren kann man davon hierzulande vor allem auch durch zahlreiche Aktionen im App Store und Mac App Store, so auch in diesem
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für die MP3-Sammlung: 50 Weihnachtslieder für 4 Euro, 380.000 Alben unter 5 Euro

christmasPünktlich zum 1. Advent könnt ihr euch bei Amazon auch in diesem Jahr wieder mit dem passenden Soundtrack für die Weihnachtszeit eindecken. Zum unschlagbaren Preis von 3,69 Euro ist dort gerade die MP3-Sammlung White Christmas – 50 Weihnachts-Klassiker im Angebot. Mit dabei sind eine Menge namhafter Interpreten von Johnny Cash über Patti [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Happy-Hacking

Fujitsus “Happy Hacking Pro Keyboard“ – die Tastatur, die ganz ohne Tastenbeschriftung daherkommt – wird es in weiß und schwarz geben und ist schon jetzt des Hackers Liebling. Das “Happy Hacking Pro Keyboard“ wird ab Ende März verfügbar sein und ca. 200 Euro kosten.

Fujitsu

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt-Aids-Tag: Stores in rot – und wie Apple hilft

Apple färbt zum heutigen Welt-AIDS-Tag das Apple-Logo an seinen Stores ganz in rot.

Schon im vergangenen Jahr hat Apple anlässlich des Welt-AIDS-Tages viele Stores rot gefärbt. Auch auf der Website wird der heutige Tag hervorgehoben und das dazugehörige Project RED hervorgehoben.

Product RED

Wollt Ihr es unterstützen, könnt Ihr beispielsweise das neue Album Dance (RED) Save Lives Vol. 2 auf iTunes kaufen oder iPods, Cases und mehr der Markte Product RED im Online-Store. Ziel der Kampagne ist es, ein stärkeres Bewusstsein für die Gefahren von AIDS zu vermitteln. Apple schreibt:

“Beispielsweise können durch den Kauf eines iPod nano (PRODUCT) RED einem HIV-Infizierten in Subhara-Afrika lebensrettende Medikamente für 25 Tage zur Verfügung gestellt werden.”

Bisher konnten ganze 215 Millionen Dollar, davon 56 Millionen gemeinsam mit Apple gesammelt werden. Wie dringend Apples Anliegen ist, zeigt diese Zahl: Täglich werden 700 Babys geboren, die mit AIDS infiziert sind.

Mehr Infos zum Thema:

red.org/en
apple.com/product-red

Apple Logo RED

(via 9to5Mac)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Perfekt für MacBooks: Externer DVD-Brenner für nur 27,90 Euro im Angebot

Nach der Cyber Monday Woche geht es bei Amazon mit einem Adventskalender weiter – unter anderem mit einem externen DVD-Brenner von Transcend.

Transced DVD BrennerIm Adventskalender von Amazon werden jeden Tag 30 Produkte im Preis gesenkt – schaut einfach mal rein. Wer keine Zeit hat, das täglich zu tun, findet etwaige Highlights natürlich bei uns in den News. Heute ist das zum Beispiel der Transcend TS8XDVDS-K, ein externe DVD-Brenner mit einer Höhe von nur 1,4 Zentimetern, den es heute für nur 27,90 Euro (Amazon-Link) gibt. Das ist ein paar Euro unter dem aktuellen Preisvergleich, zudem ist der Versand bei Amazon natürlich kostenlos.

Das Laufwerk kann natürlich nicht nur DVDs brennen, sondern auch ganz normal DVDs oder CDs abspielen. Wenn man sich mittlerweile für einen Computer von Apple entscheidet, hat man in den meisten Fällen ja gar kein optisches Laufwerk mehr. Ich selbst habe zwar seit Jahren keine CD oder DVD mehr verwendet, aber es gibt sicherlich auch Nutzer, bei denen das anders ist.

Bei günstigen Laufwerken wie dem Transcend TS8XDVDS-K gibt es allerdings einige Details zu beachten. So erfolgt die Stromversorgung am Computer meistens immer über zwei USB-Anschlüsse, was bei MacBooks natürlich dazu führt, das man quasi alle USB-Anschlüsse belegt, wenn man den Brenner verwendet.

Besser macht es Apple mit seinem Superdrive (Amazon-Link), das mit nur einem USB-Kabel auskommt. Hier muss man allerdings deutlich mehr bezahlen, die Preise beginnen hier bei rund 67 Euro.

Der Artikel Perfekt für MacBooks: Externer DVD-Brenner für nur 27,90 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(Update) Bundesliga per App: “BILDplus” einen Monat komplett gratis

Aktuell kann man sich einen Monat BILDplus zum Nulltarif sichern – besonders interessant ist das sicherlich für Bundesliga-Fans.

Bundesliga bei Bild per BILDplusUpdate am 1. Dezember: Die Aktion läuft noch bis morgen, 2. Dezember 2013. Wer sich das kostenlose Testangebot nicht entgehen lassen möchte, sollte hier zuschlagen. Der Testmonat kann direkt nach Bestellung mit einem Klick gekündigt werden.

Artikel vom 25. November: Über die Nachrichten der Bild kann man sich streiten, das soll in diesem Artikel aber gar nicht im Mittelpunkt stehen. Natürlich kann man mit BILDplus noch mehr Artikel des Boulevard-Blatts lesen, dank einer Zusatzoption aber eben auch auf Bundesliga-Inhalte zugreifen. Aktuell kann man sich über diese Sonderseite ein Test-Abo für einen Monat komplett kostenlos sichern – auch mit Bundesliga-Option. Zur Auswahl stehen mehrere Pakete, schaut einfach mal, was für euch am passendsten ist – Fußball gibt es immer dabei.

Zugreifen kann man auf die Inhalte natürlich nicht nur über die Webseite, sondern auch mit iPhone und iPad oder einem Smart TV. Das Bundesliga-Paket umfasst Spielzusammenfassungen nur 40 Minuten nach Abpfiff – da hat die Sportschau natürlich das Nachsehen, zumal dort ja gar nicht alle Partien gezeigt werden. Für das iPhone gibt es sogar eine eigene “Bundesliga bei Bild“-App, in der man sich einfach mit seinen Login-Daten von der Webseite anmeldet.

Natürlich darf man nicht vergessen, das Probe-Abo (Bestellseite) wieder zu kündigen. Bis sieben Tage vor Ablauf des Monats geht man dazu einfach in den Bereich “Mein Konto” und klickt dann auf “Meine Produkte”. Unter aktuelle Abos kann man dann per Mausklick kündigen, das geht bereits direkt nach der Anmeldung. Genau so habe ich es gemacht und freue mich jetzt über einen Monat aktuelle Bundesliga-Videos bei BILDplus in guter Qualität. Da die letzten Spiele des Jahres am 22. Dezember stattfinden, passt das mit dem Monat auch sehr gut.

Der Artikel (Update) Bundesliga per App: “BILDplus” einen Monat komplett gratis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apocalypsis 3 App Tipp: Sichert euch das brandneue und fesselnde Apocalypsis-Saga-Finale zum Einführungspreis

Apocalypsis Fans aufgepasst! Die fesselnde Mario Giordano Saga geht in die dritte Runde. Der zwölf-teilige Serienroman wurde an die Möglichkeiten der mobilen Endgeräte angepasst und mit Features wie interaktive Inhalte, Videos, Illustrationen und einer Vorlesefunktion ausgestattet um den Nutzer noch viel tiefer in die aufregende Geschichte eintauchen zu lassen. Zwölf Episoden vollgepackt mit vielen Spannungsmomenten und tollen Features bietet die Universal App Apocalypsis 3. Wer jetzt zugreift, der kann von dem vergünstigten Season Pass profitieren und zahlt lediglich 4,49 Euro statt 9,99 Euro. Die erste Folge ist übrigens kostenlos, so dass man zunächst in dieses gelungene Meisterwerk hineinschnuppern kann.

Apocalypsis 3: Features

Es herrscht immer noch ein kleiner Schlagabtausch, wenn man hinterfragt ob ein E-Book ein richtiges Buch ersetzen kann? Wer gern und recht viele Bücher liest, vertritt oftmals die Ansicht, dass ein Tablet oder ein Smartphone kein Buch mit handfesten Seiten ersetzen könne. Ohne hier erneut eine Diskussion starten zu wollen kann man vom dem Aspekt der Haptik hier wohl auch zustimmen. Allerdings eröffnen moderne E-Books in Kombination mit den unterstützten Handhelds weitere Möglichkeiten, die in einem “normalen” Buch einfach nicht umsetzbar sind. Die Rede ist von Interaktivität. Die Apocalypsis- App stellt weitaus mehr als einen herkömmlichen Serien-Roman dar. Der Nutzer taucht noch viel tiefer in die Geschichte ein und nimmt teilweise sogar aktiv am Geschehen teil. Das liegt unter anderem daran, dass auch Videosequenzen, sehr detaillierte Illustrationen und interaktive Inhalte implementiert wurden um den Nutzer ein Vielfaches an multimedialen Inhalten zu liefern.

Zum Inhalt

Peter Adam versucht die Menschheit vor der Apokalypse zu bewahren und begibt sich somit auf eine abenteuerliche Mission. Zusammen mit diesem wagemutigen Charakter wird der Leser animiert dem größten Geheimnis der Menschheit auf die Schliche zu kommen und spannende Rätsel zu lösen.

“Die Apokalypse geht weiter! Auf einem Schiff, das einem Tsunami zum Opfer gefallen ist und herrenlos im Meer treibt, entdeckt die Besatzung eines Marineschiffs einen kleinen traumatisierten Jungen. An Bord des Geisterschiffs machen sie eine verstörende Entdeckung. Tage später ist die Mannschaft wie vom Erdboden verschwunden. Und auch von dem kleinen Jungen gibt es keine Spur. Ist das Böse nun auf dem Weg in die Welt?”

Der Season Pass

Nachdem ihr Gefallen an der ersten Episode des dritten Apocalypsis Teils gefunden habt, könnt ihr euch noch rechtzeitig für den Kauf des durchaus komfortablen Season Passes entscheiden. Der Season Pass ist aktuell zum Einführungspreis für 4,49 Euro statt 9,99 Euro erhältlich und beinhaltet alle 12 Episoden des Welterfolgs Apocalypsis 3. So sind die Episoden 2-5 bereits jetzt schon sofort verfügbar. Am 16. Dezember folgen dann die Episoden 6-12. Die Episoden können allerdings auch einzeln gekauft werden. Montags und Freitags werden diese jeweils freigegeben.

Fazit

Apocalypsis 3 knüpft an dem Erfolg der atemberaubenden Saga von Mario Giordano, der bereits die Drehbücher für den Tatort geschrieben hat und mit dem Roman “Das Experiment Black Box” einen packenden Pshycho-Triller lieferte, an. Dem Nutzer gelingt es im Handumdrehen tief in die Story einzutauchen und die Geschichte aktiv mit zu erleben. Packende Video-Szenen, tolle Illustrationen sowie eine fesselnde Story ergeben ein gelungenes Gesamtpaket, welches mit vielen Interaktionsmöglichkeiten gespickt ist. Als ziemlich praktisch erweist sich zudem auch der Episoden-Manager um die herunter geladenen Episoden entsprechend übersichtlich verwalten zu können.

Um die Phantasie noch besser anregen zu können, besteht auch die Möglichkeit von der ebenfalls integrierten Vorlesefunktion Gebrauch zu machen. Man kann somit der spannenden Vorleser Stimme lauschen und die Augen schließen. Für 4,49 Euro wird dem Nutzer eine Menge geboten. Bastei Luebbe zeigt die Möglichkeiten moderner E-Books auf und wird vermutlich auch mit diesem Werk so manchen Lese-Muffel bekehren. Wir können euch diesen Tipp nur wärmstens mit auf den Weg in die Vorweihnachtszeit geben. Erlebt noch heute den Beginn des spektakulären Finales der Apocalypsis Saga. Viel Spaß.

Verfügbarkeit

Apocalypsis 3 ist ab sofort als Universal-App-Download im Apple AppStore verfügbar. Die erste Episode kann kostenlos geladen werden. Alle 12 Episoden kosten 9,99 Euro mit dem Season Pass. Zurzeit gibt es den Season Pass zum Einführungspreis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Backups mit externen Festplatten oder eigenem NAS-Server?

Habt ihr schon einmal mit dem Gedanken gespielt, euch einen NAS-Server zuzulegen? Oder sichert ihr eure Daten lieber weiter auf externen Festplatten? Es soll sogar noch einige geben, die keinen Wert auf Datensicherung legen und wenn es Hart und Hart kommt am Ende mit dem virtuellen Nichts dastehen. 

Zunächst einmal wollen wir den Begriff Network Attached Storage (NAS), übersetzt Netzwerkspeicher, genauer erläutern. Es handelt sich dabei um einen Computer, der als immer erreichbarer Speicher über jedes im Netzwerk eingebundene Gerät erreicht und verwaltet werden kann. Man kann jederzeit auf seine Dokumente, Bilder, Videos und sonstigen Dateien von überall auf der Welt zugreifen. Ein weiterer Vorteil ist beispielsweise die einfache Einbindung eines Netzwerkdruckers, der dann alle Druckaufträge zentral entgegennimmt.

In der Regel setzen Unternehmen auf NAS-Server, da sie zu einem günstigen Einstiegspreis erworben werden können, wenig Einarbeitungszeit erfordern und folglich einfach zu bedienen sind. Hat man die Konfiguration entsprechend bestellt, ist selbst ein Festplattendefekt in einem NAS kein Beinbruch.

Wozu ein NAS?

Was grenzt den NAS von einer externen Festplatte (Kaufen bei externefestplatte24.de) ab? Diese Frage ist relativ einfach zu beantworten. Ein NAS wird nämlich im Gegensatz zu einer einfachen Festplatte per Netzwerkkabel mit dem Router verbunden und dient ALLEN Geräten (Computer, Smartphones, Tablets, etc.) im Netzwerk als Datenspeicher. Im Gegensatz dazu müsste eine einzelne Festplatte erst umständlich im Netzwerk freigegeben werden und der jeweilige Computer müsste rund um die Uhr eingeschaltet sein.

Es gibt verschiedenste Einsatzgebiete für einen NAS. Im populärsten Fall ist es einfach ein Backup-Server z.B. für die Apple Time Machine. Man kann den NAS aber auch als Multimedia-Server einsetzen, auf dem dann alle Filme und Fotos liegen, die drahtlos auf Fernseher oder Tablet geholt werden können. Ein weiterer Anwendungsfall ist, den NAS als Webserver für die eigene Website zu nutzen oder man konfiguriert ihn – wie oben erwähnt – als Printserver für einen oder mehrere zentrale Netzwerkdrucker.

Welchen NAS kaufen?

Wichtige Eckpunkte beim Kauf eines NAS sind die technischen Daten und das Betriebssystem. Bei diesen Punkten kommt es auf den Einzelfall an, denn für einen Webserver benötigt man vielleicht mehr Arbeits- und Festplattenspeicher als für einen reinen Printserver.

Für das iPhone gibt es im App Store außerdem passende Apps, womit es sich direkt zu einem NAS-Server verbinden und die darauf gespeicherten Daten aufrufen kann. Als Beispiel sei die App NAS Viewer genannt, welche sich mit den Servern der Firma PLANET versteht.

Wenn ihr genauere Informationen zum NAS-Kauf sucht, solltet ihr auf nasserver.info vorbeischauen. Auf der Seite werden die besten NAS-Server in Einzeltests verglichen, um euch die Kaufentscheidung zu erleichtern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
3-in-1 SIM-Karten Adapter

iGadget-Tipp: 3-in-1 SIM-Karten Adapter ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Das Rundum-Sorglos-Paket aus 3-in-1 SIM Adaptern bietet Adapter für nano-, micro- und normale SIMs.

Oft ist auch noch so ein "SIM-Schlitten-Aufmach-Dingens" dabei.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Intel: Thunderbolt soll ausgebaut werden

Apple iPad 2 Macbook Pro Mac iMac Thunderbolt, Schweiz Österreich

Der Thunderbolt-Anschluss gilt als innovatives Feature von Intel, das aber bis jetzt vor allem nur bei Apple verbaut wird. Den großen Durchbruch hat die Schnittstelle damit noch nicht geschafft. Der Chip-Hersteller hat das natürlich auch erkannt und setzt jetzt, wie aus internen Präsentationsfolien (siehe unterhalb) hervorgeht, auf eine Erweiterung des Leistungsumfangs des Thunderbolt-Anschlusses. Dies soll im Zusammenhang mit der neuen “Broadwell”-Architektur vonstatten gehen, welche voraussichtlich Mitte des nächsten Jahres vorgestellt werden wird. Demnach will Intel die Leistungsaufnahme der Thunderbolt-Chips auf maximal 1,3 Watt TDP (Thermal Design Power) senken. Zudem soll eine einfache Stromversorgung integriert werden, die es ermöglichen soll, Thunderbolt-Geräte mit bis zu 53 Watt Leistungsaufnahme anzuschließen.
Als weiteres Feature soll die neue Generation des Thunderbolt-Anschlusses auch Peer-to-Peer-Verbindungenerlauben, womit sich beispielsweise zwei PCs mit einem Thunderbolt-Kabel verbinden lassen können. Es ist zu erwarten, dass Intel die Neuerungen auf der CES im Jänner der Öffentlichkeit präsentieren wird.

Thunderbolt 1

Thunderbolt 2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt-Aids-Tag: Apple Stores zeigen wieder Rot

Apple zeigt zum Welt-Aids-Tag wieder Farbe und hat in einigen Apple Stores das Apple-Logo rot eingefärbt. Seit 2011 führt Apple Aktionen zu dem Tag durch, in Großbritannien und den USA wurde beobachtet, wie Apple-Mitarbeiter rote Folie über den sonst weißen Apple-Logos befestigen.Beim Farbwechsel blieb es nicht in den vergangenen Jahren, Apple nutzte den Tag auch, um die (PRODUCT)RED-Produkte zu bewerben. Wer einen roten iPod oder ein anderes (RED)-Produkt von Apple kauft, zahlt keinen Aufpreis, Apple spendet jedoch einen Teil des Gewinns an den Global Fund, der damit in Afrika Programme … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Machen Logos

Das Logo Maker von Laughingbird Software – die einfache und unterhaltsame Art und Weise, um Grafiken, Logos, Video-Overlays, Wasserzeichen, Facebook und Blog Bilder erstellen!

Das Logo Maker ist für das iPhone, iPod Touch und das iPad!

FEATURES:

  • lizenzfreie Bilder, cartoon Marketing Zeichen, glänzende Objekte und mehr … alle von professionellen Grafikern entworfen! Kein Clip Art hier!

Einfach per Drag & Drop die Bilder in den Logo-Generator. Easy!

  • Stellen und über 30 anpassbare Vorlagen Logo ändern.
  • Erstellen eMail Unterschriften oder verwenden Sie die Logos erstellen Sie in Ihrem Video-Kreationen!
  • Fügen Sie Ihre eigenen Elemente und Bilder mit Ihrer Kamera! Sehr geeignet für Branding Ihres Unternehmens.
  • Pinch, ziehen und drehen Sie Ihre Logo-Elemente zu Größen verändern
  • Sie können Ihre Grafiken (sie exportieren als transparent “. PNG” Bilder direkt auf Ihrem Foto-Bibliothek, oder mailen Sie Ihr Logo, um sich
  • Erstellen Sie Ihre eigenen Firma Tapete! … Sie können sogar es bis zu Ihrem Facebook-Konto!
  • Verwenden Sie das Logo und Grafik Maker, Spaß und einzigartige eMail Signaturen erstellen!
  • Cool-Features:
  • Platzieren Sie Ihr Logo auf virtuelle Werbetafeln, Messestand Bilder und mehr! Senden Sie diese Bilder an Ihre Freunde und zeigen ihnen, wie wichtig Ihr Unternehmen ist.

Das Logo Maker von Laughingbird Software ist einfach und macht Spaß. Ihre Logos werden wie ein Photoshop-Guru verbrachte Stunden auf sie aussehen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apocalypsis 3 – Spannender Verschwörungsroman für iPad, iPhone und iPod touch

Heute stellen wir euch eine App vor, die Freunde von spannenden Thriller besonders interessieren dürfte. Apocalypsis 3 ist ein zwölfteiliger Serienroman, der speziell für Tablets und Smartphones entwickelt wurde. Apocalypsis 3 bildet den dritten und finalen Teil eines in drei Staffeln aufgeteilten Romans. Wer also wissen will wie alles begann, findet auch Staffel eins und Staffel zwei von dem Buchverlag Bastei Luebbe im iTunes Store.

Apocalypsis 3-1

Jedes gute Buch, ob in Papierform oder auf dem Display, braucht eine gute und spannende Geschichte. Diese wird in Apocalypsis 3 in einer Bestform geliefert. Durch einen flüssigen Schreibstil werden Zusammenhänge und die Thematik rund um eine vatikanische Verschwörungstheorie spannend beschrieben. Dem Author Mario Giordano gelingt es durchgängig offene Fragen, die unweigerlich in einem Roman in diesem Genre entstehen, stets zufriendenstellend im Laufe des Buchs zu beantworten. Wir halten uns bewusst bei der Beschreibung der Handlung zurück, da ein Großteil der Faszination von den Geheimnissen und der Entdeckung der Handlung entsteht. Soviel sei jedoch gesagt, Fans von Dan Brown oder Umberto Eco werden sich gut unterhalten fühlen.

Auch technisch kann die Buch-App überzeugen. Durch die raffinierte Einbindung von multimedialen Inhalten, wird in der Trilogie, das schon von der Handlung fesselnde Buch noch intensiver wahrgenommen. Kleine Film- und Audioeinspieler, sowie interaktive Sequenzen verschmelzen unaufdringlich mit der Geschichte. Die Schrift wird auf den Buchseiten klar dargestellt und lässt sich besonders bei Retina-Displays angenehm lesen. Wer die Brille nicht zur Hand hat oder eine größere Schrift bevorzugt, kann diese umfassend anpassen. Über eine Kapitelübersicht ist es stets möglich ein bestimmtes Kapitel anzuspringen und mit der Lesezeichenfunktion werden gemerkte Passagen schnell wiedergefunden.

Die wohl herausstechendste Komfortfunktion ist die Vorleseoption. Ein einfacher Druck auf “Vorlesen“ in den Optionen, wandelt das eBook in ein komplettes Hörbuch, inklusive der multimedialen Zusätze und Buchseiten. Die dritte Staffel von Apocalypsis ist in zwölf einzelne Episoden aufgeteilt, die jeweils in einem drei bis viertägigen Abstand erscheinen. Die Episoden werden einzeln heruntergeladen und verbrauchen somit relativ wenig Speicherplatz.

Apocalypsis 3-2

Jeder der Gefallen an einem guten Thriller findet, empfehlen wir die Gratis-App auszuprobieren. Besonders erfreulich ist, dass in jeder Staffel die erste Episode vollständig und kostenlos enthalten ist. Einem Probelese oder Hören steht also nichts im Wege. Alle, die von der Geschichte und deren Charaktere nicht genug bekommen, können per In-App-Käufe eine Episode für 1,79 € beziehen. Das Gesamtpaket (alle 12 Teile) für Apocalypsis 3 ist momentan für kurze Zeit zu einem Vorteilspreis von 4,49 Euro statt 9,99 Euro verfügbar. Apocalypsis 3 und seine Vorgänger (Apocalypsis 1 und Apocalypsis 2) sind als Gratis-Apps im iTunes Store für iPhone, iPad und iPod touch ab iOS 5 erhältlich. Kostenlos laden und die erste Episode lesen, danach könnt ihr immer noch entscheiden, ob ihr euch für den Seasons-Pass für derzeit 4,49 Euro entscheidet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erinnerung: Das MacMania Gewinnspiel

256

Vielleicht hat es noch nicht jeder mitbekommen, aber wir veranstalten heuer in der Weihnachtszeit ein Gewinnspiel und verlosen tolle Gadgets für euer iPhone und natürlich auch für eure iPads. Wir haben diesmal auf die Verknüpfung mit sozialen Netzwerken verzichtet, um wirklich jedem die Möglichkeit zu bieten beim Gewinnspiel mitzumachen.

Und so funktioniert es:
Ihr müsst einfach alle rot geschriebenen Worte in den Artikeln, die wir an jedem Advent-Sonntag veröffentlichen, notieren und daraus einen Satz bilden. Diesen Satz sendet ihr an gewinnspiel[at]macmania.at und drückt euch selbst die Daumen, dass ihr gewinnt. Den Gewinner geben wir immer am Montagnachmittag bekannt. Also immer fleißig Artikel lesen und Codewörter sammeln.

Wir wünschen euch einen fröhlichen und besinnlichen Advent!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Diptic Video für schöne Collagen

Diptic bekommt Zuwachs: Mit Diptic Video lassen sich schöne Foto- und Video-Collagen auf Euren iDevices erstellen.

In der Universal-App wählt Ihr zunächst Fotos und Videos aus, die Ihr gerne zusammen verwenden möchtet. Im nächsten Schritt sucht Ihr dann einen Rahmen für Euer Kunstwerk aus. Die App setzt die Bilder dann automatisch ein. Gefällt Euch die Anordnung nicht, dürft Ihr diese per Drag-&-Drop verändern. Größere Fotos könnt Ihr auch in dem Rahmen so herumziehen, dass sie sich richtig anpassen.

Diptic Video Screen1

Diptic Video Screen2

Beim Feintuning dürft Ihr jedes Foto drehen, spiegeln oder Helligkeit, Sättigung und mehr einstellen. Auch an den Videos dürft Ihr werkeln. Diese lassen sich nämlich nicht nur von vorne nach hinten, sondern auch umgekehrt abspielen und drehen. Das fertige Werk wird dann noch mit einem Musikstück aus Eurer Sammlung versehen und kann als Foto oder Video gespeichert und geteilt werden. (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, englisch

Diptic Video Diptic Video
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 1.4 MB)
Diptic Diptic
(589)
0,89 € (uni, 20 MB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Umfrage: Welches (Apple) Produkt wünscht ihr euch zu Weihnachten?

Poll Umfrage Thumbnail Cover

Heute endet das erste Advents-Shopping-Wochenende und somit auch eine Gelegenheit für die meisten die meisten erste Geschenke für ihre Geliebten zu kaufen. Mit dabei werden auch dieses Jahr zahlreiche Elektronikprodukte sein. Smartphone, Tablet oder doch lieber Konsole? Das möchten wir jetzt von euch wissen – Welches (Apple) Produkt kauft/ wünscht ihr euch zu Weihnachten? Falls ihr weitere Wünsche habt, schreibt diese doch gerne in die Kommentare.

Übrigens: Solche Umfrage gibt es in regelmäßigen Abständen hier auf Apfellike – schaut also immer wieder mal vorbei!

Note: There is a poll embedded within this post, please visit the site to participate in this post’s poll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tipSkip (HD)

Wenn du Musik magst wirst du tipSkip lieben!

Bist du aktiv und hörst dabei gerne Musik?
Durch einfaches Klopfen mit der Hand auf dein Gerät kannst du weiter zum nächsten oder zurück zum vorhergehenden Song, ganz ohne Kopfhörerfernbedienung und ohne das iPhone aus deiner Hosentasche zu nehmen!

Hol dir jetzt den innovativsten Musikplayer im AppStore und genieße alle Vorteile einer iPod Fernbedienung!

Lege dein iPhone oder iPod einfach auf den Tisch oder stecke es in deine Hosen-bzw. Jackentasche.
Alles was du nun tun musst ist einfach darauf zu klopfen, um das nächste oder vorhergehende Lied auszuwählen.

Features in dieser Version:

- Klopfe zwei mal, um den nächsten Song auszuwählen (wie ein Doppelklick mit deiner Maus)
- Klopfe drei mal, um den vorhergehenden Song auszuwählen
- Klopfe vier mal, um zu pausieren
- Eigene Einstellung der Erkennungssensitivität
- Tippe auf das Songcover oder klopfe zwei mal um die Wiedergabe zu starten
- Streiche mit deinem Finger link oder rechts über das Songcover um einen Song auszuwählen
- Streiche nach oben oder unten um die Lautstärke zu verändern
- Voller Zugriff auf all deine iPod Playlisten, Songs, Alben, Gernes e.c.t
- Shuffle Modus
- Lockscreen-Funktion und Energiesparmodus:
Das Display wird in der Tasche automatisch ausgeschalten(iPhone)
Das Display wird beim iPod automatisch gedimmt(iOS5)
- Einstellbare Aktionen für 2x,3x und 4x klopfen
- Du kannst ebenso einfach Vor-, oder Zurückspulen
- Wähle hierbei zwischen 90 oder 30 Sekunden

Spiele mit der Erkennungssensitivität, um den auf deine Aktivität passenden Wert zu finden.

Eine neue Version mit mehr Features und noch besserer Erkennung während des Sports (Joggen, Fahrradfahren) ist bereits in Planung.
Also viel Spaß damit und bleibt dran!

Feedback und Verbesserungen gerne an mail@busy-bytes.com oder auf Facebook oder Twitter.

Achtung: tipSkip muss zur Erkennung der Klopfgesten geöffnet sein und das iPhone bzw. iPod darf während der Anwendung nicht in den Standbymodus versetzt werden. Benutzte die eingebaute Lockscreen-Funktion, um Energie zu sparen und das Gerät vor Fehleingaben zu schützen.

Download @
App Store
Entwickler: BusyBytes
Preis: Kostenlos
tipSkip tipSkip
Preis: 0,89 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iStudiez Pro: Kostenloses Update für iOS 7-Look & Preisaktion

Das Planungstool iStudiez Pro wurde durch ein Update auf den neusten Stand gebracht.

iStudiez Pro

iStudiez Pro (App Store-Link), ein mächtiges Tool zum Planen von Aufgaben, Kursen und Prüfungen, wurde im Rahmen der Black Friday Aktion auf 89 Cent reduziert, hat zusätzlich aber auch ein großes Update auf Version 1.7 bekommen, das kostenlos für alle Käufer bereitgestellt wird.

iStudiez Pro wurde komplett auf den Kopf gestellt, umgeschrieben und verbessert. Das neue Layout passt jetzt perfekt in das Betriebssystem von Apple: Alles wirkt frischer, heller und hübscher. Auch die iPad-Version hat einen neuen Anstrich bekommen. Hier haben die Entwickler eine neue Struktur eingeführt, die die Bedienung noch einfacher machen soll.

Das Update auf Version 1.7 ist gelungen, zwei Vergleiche seht ihr auf den eingebundenen Bildern. Bevor ihr aber zum Update-Knopf schnellt, solltet ihr vorher ein Backup machen, um auf Nummer sicher zu gehen. Es kann vorkommen, dass beim Update Daten verloren gehen könnten. Die neue Version funktioniert mit iOS 6 und iOS 7, das etwas ältere iOS 5 wird nicht mehr unterstützt. Um die Daten zwischen iPhone und iPad abzugleichen, wurde der iCloud-Sync ebenfalls verbessert, so dass der Abgleich zuverlässiger vonstattengeht.

iStudiez Pro 2

Auch die Mac-Version (Mac Store-Link) von iStudiez Pro wurde auf Version 1.2 aktualisiert. Wer die neue iOS-Version geladen hat, muss auch das Mac-Programm aktualisieren, damit beide miteinander kommunizieren können. Die Mac-Version muss mit 2,69 Euro bezahlt werden.

Zum Abschluss noch eine kurze Zusammenfassung der eigentlichen Funktionen: Mit der Applikation können Kurse und Hausaufgaben einfach verwaltet werden. Gerade für Schüler und Studenten ist die App wie gemacht, allerdings ist der Aufgabenbereich breit gefächert und kann auch für andere Planungen eingesetzt werden. Natürlich müssen erst einmal alle Kurse eingetragen werden, die mit unterschiedlichen Farben dargestellt werden. Im internen Kalender werden durch farbige Punkte unterschiedliche eingetragene Aufgaben markiert, außerdem sieht man auf einem Blick, wann welcher Kurs stattfindet.

In der Pro-Version gibt es Push-Benachrichtigungen, die an anstehende Aufgaben erinnern, außerdem können alle Aufgaben per E-Mail exportiert werden. Die Handhabung und die Bedienung ist intuitiv, auch das Layout kann überzeugen. Insgesamt kann man hier eine Downloadempfehlung aussprechen, vor allem Schüler und Studenten können sich über das Angebot freuen.

Der Artikel iStudiez Pro: Kostenloses Update für iOS 7-Look & Preisaktion erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Black Friday: iOS Geräte die Nummer 1 im Shoppen

Apple Black Friday

Der Black Friday ist bekannt für ein großes Shopping-Event zu Thanksgiving. Vorallem Hersteller, wie Apple, Sony und Microsoft, aber auch Online-Plattformen, wie Amazon und Cyberport, bieten ein breites Sortiment mit ordentlichen Rabatten an. Sowohl in den Stores und Märkten als auch Online gab es die Möglichkeit diese reduzierte Ware zu erhalten.

Insgesamt stieg der Anteil des mobilen Shoppings um 9% und macht nun 37% des gesamten US-Shopping-Traffics aus. Auffällig hierbei war, dass 82% des mobilen Shoppings von iOS-Geräten ausging. Android Nutzer konnten nur einen Anteil von 18% verbuchen. Somit konnten iPhone und iPad nicht nur höhere Verkaufszahlen für Apple generieren, sondern auch für andere Online-Shops, die am Black Friday ebenfalls hohe Rabatte angeboten haben.

Hinzu kommt noch, dass iOS-Online-Einkäufer im Schnitt 18% mehr Geld investiert haben als Android Nutzer. Im Schnitt haben iOS-Anwender am Black Friday 131,34 US-Dollar pro Einkauf ausgegeben, bei Googles Android waren es 111,35 US-Dollar.
Den meisten Anteil am mobilen Shopping hatten die Smartphone. Dieser war doppelt so groß, wie der von Tablets ausgeführten Einkäufe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gargoyle – Schlaf aus Stein

Vor der Grausamkeit der Menschen ist das Mädchen ins Moor geflohen. Jetzt treibt der Hunger der Wölfe sie in die Ruinen der alten Abtei, wo ihr Blut ein Wesen erweckt, das ihre einzige Hoffnung auf Leben birgt und gleichzeitig ihren Tod in sich trägt. Kann die Wärme von Fleisch und Blut die Kälte des Steins überwinden?

Eine Geschichte aus dem Gargoyle-Zyklus.

Autor: Marc Schomerus
Sprache: Deutsch
Art: Kurzgeschichte (ein Schauermärchen)
Umfang (mittlere Schriftgröße): 34 Seiten (iPhone), 9 Seiten ()

Features (liquid.reader 2.4):
• im Hoch- oder Querformat genießen
• 3 verschiedene Schriftgrößen wählen
• seitenweise blättern
• jede Seite erscheint in optimiertem Layout
• aktuelle Seite und Einstellungen werden automatisch gesichert
• Inhaltsverzeichnis
• zusätzlicher kostenloser Lesestoff
• volle Unterstützung für Auflösung
• volle Unterstützung für Retina Display

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: Erneut viele Rabatte

iTunes Gutscheine

Vergünstigte iTunes Gutscheine sind immer beliebt, darum hier erneut eine Auflistung mit aktuellen Rabatten. Alle Angebote gelten ab kommender Woche.

Kaufland reduziert alle iTunes Karten um 20%. Das heißt die 50€ Karte bekommt ihr schon für 40€ oder die 25€ Karte gibt es schon für 20€. Das Angebot gilt vom 2.12 bis 7.12.2013.

Auch bei Aral gibt es Rabatte: Statt 25€ müsst ihr nur 20€ bezahlen. Das Angebot gilt vom 2.12 bis 8.12.2013.

Das Angebot der Supermarkt-Kette REWE gleicht dem von Aral: 20% Rabatt auf die 25€ Karte. Das Angebot gilt vom 2.12 bis 7.12.2013.

Zu guter letzt noch Edeka: Hier kostet der 25€ Gutschein ebenfalls nur 20€. Das Angebot gilt auch hier vom 2.12 bis zum 7.12.2013 in allen teilnehmenden Märkten.

Falls auch ihr solche Angebote entdeckt, könnt ihr uns gerne eine Nachricht mit Bild via Facebook, Twitter oder Mail zu kommen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie doof kann man eigentlich sein?

LogEngine Image

Umsatz 2014 ist noch keine zehn Minuten erhältlich. In der Zeit habe ich schon fast 20 Benachrichtigungen über das eingebaut Feedback-Tool erhalten.

Und jetzt ratet mal, wie viele von diesen 20 nicht in der Lage waren, ihre eigene Email Adresse überhaupt oder richtig anzugeben?

Wer die Zahl errät, kriegt seine Umsatz Lizenz geschenkt.

Vorausgesetzt, er (oder sie) ist in der Lage, die eigene Email Adresse richtig anzugeben!

Umsatz Webseite

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Syme – Die Antwort aus Montreal!

syme_hero-100154626-large

Das neue soziale Netzwerk soll eine sichere Alternative zu anderen Netzwerken darstellen.

Syme” heißt das Startup-Projekt dreier kanadischer Studenten der McGill University of Montreal und will von der Verunsicherung der User um die eigene Privatsphäre profitieren.  Das soziale Netzwerk, das nach einer Figur aus Orwells Schreckensvision “1984″ benannt ist, verwendet eine sogenannte Hybrid-Verschlüsselung, um die Kommunikation der Nutzer sicher zu machen. Obwohl das System auf den ersten Blick  an Facebook und Google plus erinnert, funktioniert es vielmehr wie WhatsApp.  Syme konzentieret sich hierbei speziell auf die Nachrichtenfunktion, welche in geschlossenen Gruppen ablaufen soll. Die Inhalte können dann auch nur von Leuten gelesen werden, die in der Gruppe vertreten sind. Des Weiteren sollen alle Updates, Nachrichten und Fotos verschlüsselt werden, bevor sie verschickt werden. Selbst die Administratoren sollen keine Einsicht in den Nachrichtenverlauf haben.

Syme stellt keine eigenständige Plattform dar, sondern ist eigentlich eine Browser-Erweiterung. Derzeit steht das Programm für den Google Chrome-Browser zur Verfügung. Auf der Website getsyme.com kann  Syme kostenlos installieren. Versionen für Firefox und Safari sowie iOS- und Android-Apps sind in Planung und hängen auch stark vom Erfolg des Produktes ab. Allerdings warnen die “Syme”-Entwickler davor, ihr Netzwerk als die Antwort auf Spionage zu betrachten. Auch Syme sammelt Metadaten und die IP-Adressen, die jeden Nutzer eindeutig identifizierbar machen. Am besten sollte man also noch abwarten, was die ersten Tests zeigen. Unten könnt ihr euch noch das Design von Syme anschauen.

Bild-Quelle  Bild-Quelle 2

Bildschirmfoto 2013-12-01 um 12.55.21

syme_hero-100154626-large

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 1.12.13

Produktivität

Writing Sheets Writing Sheets
Preis: 0,89 €
Must Do Today Must Do Today
Preis: Kostenlos
VR VR
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Stitch It! Stitch It!
Preis: Kostenlos
Super Browser Super Browser
Preis: Kostenlos
Art Of Codes Art Of Codes
Preis: Kostenlos

Foto & Video

BlurArt BlurArt
Preis: 0,89 €
Geló Geló
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

Pilates In Bed Pilates In Bed
Preis: 4,49 €
7 Minute Workout Pro 7 Minute Workout Pro
Preis: Kostenlos

Bildung

Nachrichten

AucReader AucReader
Preis: Kostenlos

Musik

Seedio Seedio
Preis: Kostenlos

Spiele

RRBBYY RRBBYY
Preis: Kostenlos
Luffy Jump Luffy Jump
Preis: 0,89 €
The Walking Dead: Assault
Preis: Kostenlos
Bad Day Bad Day
Preis: Kostenlos
Parallax 2 Parallax 2
Preis: Kostenlos
The Patient The Patient
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ADVENT! ADVENT! UMSATZ BRENNT!

LogEngine Image

Ja. Ist eine selten doofe – mir ist aber keine bessere Überschrift eingefallen :–)

Wie dem auch sei, Umsatz 2014 ist fertig und kann ab sofort geladen werden. Wie immer, wer nach dem 1. Juni 2013 den Ollerum gefüttert hat, der bekommt seine Aktualisierung geschenkt und alle anderen, auch wie immer, können vergünstigt aktualisieren

Hier gibt es jetzt eine kleine Liste der wichtigsten Neuerungen und dann ab zur Umsatz Webseite, denn da gibt es noch ganz viel mehr Neues zu entdecken:

Mac OS 10.7 - 10.9

Ja, die Unterstützung für 10.6.8 ist weggefallen.
Weder macht es Sinn, ein fast acht Jahre altes System zu unterstützen,
noch ist es technisch möglich, da Apple dies schon vor Jahren aufgegeben hat.

AUF 99 % ALLER RECHNER, AUF DENEN 10.6.8 LÄUFT,
KANN 10.7 ODER 10.8 INSTALLIERT WERDEN.
AUF VERDAMMT VIELEN SOGAR 10.9.
WENN, DANN GREIFT ZU 10.8 BEI BETAGTEN MACS.
IST STABILER UND FLOTTER ALS 10.7.


Umsatz Datenbank 2.0

Mit dem Wegfall von 10.6 konnte ich auch endlich
eine komplett neue Datenbank schreiben.
Die alte stammte noch aus 10.4 Zeiten.

Jetzt sind endlich alle Benutzer in einer Datenbank.
Auch können jetzt offene Posten ganz einfach verwaltet werden.
Auch kann eigenes DATEV Gegenkonto und der Buchungschlüssel angegeben werden.

ACHTUNG! MIGRATION ERFOLGT BEIM ERSTEN START AUTOMATISCH!
WER DIES VON HAND TUN MUSS, LIEST BITTE HIER NACH:
DATEN MIGRIEREN

Umsatz Oberfläche 3.0

Ja, ich weiß!
Das klingt immer so, als ob man einen Button
um einen Pixel verschoben hat und als DAS Feature verkauft.

Einfach Umsatz 2014 laden und selber sehen :-)

Ich habe verdammt viel Zeit darauf verwendet,
Umsatz noch übersichtlicher und einfacher zu gestalten.
Und die eingebauten Hilfen zu verbessern …


Eigene Berichte

Ja!
Ab und an höre ich zu :-)
Ab sofort könnt ihr eigene Berichte erstellen.
Nach Zeitraum, Konten, Katregorien und Kommentaren gefiltert.
Inklusive ein wenig Augenzucker …


Bill Import

Ab sofort können auch ganze Zeiträume
aus Bill importiert werden.
Und dies gänzlich ohne Dateiherumschiebereien!

» Bill Webseite
ACHTUNG! BILL AKTUALISIERUNG STEHT NOCH AUS!

MoneyMoney Import

Vom Kontauauszug direkt in Umsatz.
Mit nur einem Klick.
Gänzlich ohne Dateiherumschiebereien!

» MoneyMoney Webseite

Offene Posten

Offene Posten werden gesondert markiert,
für die Voranmeldung verwendet
aber in den Berichten getrennt aufsummiert.

FÜR, DAS, WAS IHR DAMIT MACHT, SEID IHR SELBER VERANTWORTLICH!


Anhänge einscannen

Michael hört zu, Teil II
Ab sofort könnt ihr eure Anhänge direkt einscannen :-)

UND NEIN, ICH KANN NATÜRLICH KEINE ZEHN JAHRE ALTE
UND WOMÖGLICH NOCH SERIELL ANGESCHLOSSENE SCANNER UNTERSTÜTZEN.
WENN OS X NICHTS MIT IHNEN ANFANGEN KANN,
DANN KANN ICH DAS ERST RECHT NICHT …


Excel Export

Jawoll.
Ab sofort können auch Excel Dateien exportiert werden!

FRAGT LIEBER NICHT, WAS DAS FÜR EIN KRAMPF WAR/IST
UND WAS DER SPASS KOSTET!


DATEV Export

Ich weiß, ich weiß!
Aber wenn ihr wüsstet :-(

ACHTUNG! LEST EUCH BITTE DIE HINWEISE DAZU DURCH!
IM ERNST! LEST SIE DURCH! UND DANN VERSTEHT DAS BITTE AUCH!

Noch ganz, ganz viel mehr

Das würde nur den Rahmen hier sprengen …

Umsatz Webseite
Umsatz Pro 2014 laden
Umsatz 2014 erwerben

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UPDATE: zweiter Apple Store in Köln – Vermutungen bestätigen sich

Apple-Biggest Company

neuer Store? - Pohland Store
Apple Store Köln Rheine Center

Noch vor zwei Wochen waren die Gerüchte um einen zweiten Apple Store in Köln groß. Der etwas abgelegene Apple Store im Rheine Zentrum in Köln soll einen Bruder bekommen. Der Ort, welcher gemutmaßt wurde, liegt direkt im Zentrum der Stadt. Das Gebäude steht auch schon so gut wie fest. Der Pohland Store in der Schildergasse in Köln räumt zum Ende des Jahres sein Geschäft und ein amerikanischer Nachfolger soll bereits stehen. Auf dem Foto ist deutlich zu sehen, dass der Räumungsverkauf in vollen Zügen ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass Apple dieser amerikanische Nachfolger wird, ist sehr hoch, da das Gebäude genau Apples Vorstellungen entspricht.

Im Pohland Store wurde von Mitarbeitern auch schon das Wort “Apfel” in den Mund genommen, als man explizit nach dem Nachfolger gefragt hat, aber näheres wollte man mir auch nicht preisgeben.
Dennoch stehen alle Zeichen auf Apple. Ein altes Gebäude, die zentrale Lage, sowie die hohe Laufkundschaft sind die Punkte, die einen neuen Store so gut wie sicher erscheinen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt-AIDS-Tag: Apple bekennt Farbe und schmückt Stores

Seit 25 Jahren wird Jahr für Jahr Anfang Dezember der Welt-AIDS-Tag begangen. Der Welt-AIDS-Tag, der am heutigen 01. Dezember stattfindet, soll weltweit an das Thema AIDS erinnern und Menschen auf die Thematik aufmerksam machen. Viele Unternehmen und Organisation nehmen an dieser Aktion teil, so auch Apple.

welt_aids_2013_store1

Wie schon im vergangenen Jahr würdigt Apple auch in diesem Jahr den Welt-AIDS-Tag. Zu diesem Anlass schmückt Apple seine Retail Stores rund um den Globus und erinnert zudem auf der eigenen Webseite an den heutigen Tag. Viele Passanten werden sich sicherlich wundern, warum die Logos heute in rot erstrahlen und so möglicherweise auf den Welt-AIDS aufmerksam.

welt_aids_2013_store2

Laut der RED Organisation werden täglich 900 Babys mit HIV geboren. Ziel der Organisation ist es, diese Zahl bis 2015 auf Null zu bringen. Dabei arbeitet die RED mit verschiedenen Unternehmen, unter anderem auch mit Apple, zusammen und bietet (Product) RED Produkte an. Ein Teil des Verkaufserlöses dieser Produkte geht an den Global Fund, der damit AIDS-Programme in Afrika unterstützt. Seit seiner Einführung konnte (PRODUCT) RED über 215 Millionen US-Dollar – davon über 65 Millionen US-Dollar von Apple allein – an den Global Fund übergeben. Was ist (RED)? Dieser Frage haben wir uns erst vor ein paar Tagen etwas intensiver gewidmet.

Apple engagiert sich seit Jahren im Kampf gegen AIDS. Erst vor wenigen Tagen fand eine Wohltätigkeitsauktion bei Sotheby´s in New York statt, zu der Jony Ive und Marc Newson insgesamt 44 Produkte beigetragen haben, darunter unter anderem ein roter Mac Pro, goldene EarPods, eine Leica Kamera sowie ein Tisch. Knapp 20 Millionen Euro wurden so für den guten Zweck eingespielt. (via 1, 2)

Update 16:26 Uhr: Auch in Deutschland hat Apple seine Stores geschmückt. Hier zwei Fotos aus München  von der Rosenstraße. (Danke für die Fotos)

apple_red_rosen1

apple_red_rosen2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBook Store-Aufsicht: Apple findet Kosten zu hoch

textbooks Teaser, ibooks 2, Mac, News, info

Einige von euch werden sich noch daran erinnern, dass Apple im September von den US-Behörden in der Causa “Preisbindung im iBookstore” unter Beobachtung gestellt wurde. Apple wurde nämlich vorgeworfen (und für schuldig befunden) ein Kartell mit Verlagen gebildet und die Preise abgesprochen zu haben. Dem Unternehmen wurde untersagt, innerhalb der nächsten fünf Jahre eine Preisbindung bei E-Books zu verlangen.

Um dies zu kontrollieren, wurde der US-Staatsanwalt Michael Bromwich dazu auserwählt, die Einhaltung der Auflagen zu prüfen. Allein diese Tatsache würde Apple sicherlich nicht stören. Was jedoch der Stein des Anstoßes ist, ist die Tatsache, dass Staatsanwalt Bromwich dem Unternehmen eine Rechnung gestellt hat, wo sein Stundenlohn mit satten 1.100 US-Dollar ausgewiesen ist. Für die Arbeit der ersten zwei Wochen soll sich somit ein Betrag von 138.432 US-Dollar (inkl. Verwaltungsgebühren) ergeben. Apple ist diese Summe zu hoch und hat bei Gericht eine Beschwerde eingebracht. Demnach würde die genannte Summe 75 Prozent des Jahresgehalts eines Richters entsprechen. Bloomberg wollte noch weitere Informationen sammeln, jedoch waren weder das Justizministerium noch Apple zu einer Stellungnahme bereit

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#288 Synology DiskStation Plex Media Server einrichten

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter #288 Synology DiskStation Plex Media Server einrichten

288-plex

Der Plex Media Server auf der Synology D … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BCPARK SpeedPatch Pro

BCPARK SpeedPatch von Mobile-Version maximiert die Laufzeit durch Speicheroptimierung und Akku-Vollladung und hat Leistung zur Verbesserung von Laufgeschwindigkeit

■Einführung von Funktion

▲Speicher
Real Time Memory Viewer (frei verdrahtet, aktiv, inaktiv)

▲Akku-Vollladung

Akku-Vollladung wird zur langen Laufzeit unterstützt.
Vollladung wird bei Verbindung mit Batterieladegerät durchgeführt.
übrige Laufzeit und gebrauchte Zeit zur Vollladung von Batterie wird geschätzt.

▲BCPARK

Alle Information und Frage nach Smartphone! Sie können mit Ausländer unterhalten und Photo hochladen.
(nur angemeldeter Benutzer verwendbar)

▲Eisntellung

Andere Sprache wird unterstützt.

Sprache: Englisch, Koreanisch, Japanisch, Chinesisch (traditionell), Chinesisch (vereinfacht), Deutsch, Spanisch, Französisch, Russisch

Kaufen Sie BCPARK vor Preissteigerung. Rabatte für einen beschränkten Zeitraum für Produkteinführung

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Sage von der Playstation 4

PS4Box

Freitag der 29. November 2013! Ein Tag, den sich sicherlich viele Gamer rot im Kalender angestrichen haben, es ist der Verkaufsstart der PS4 in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Schon vor Öffnung der Läden stehen Menschenmassen vor Elektrofachmärkten und Gaming-Shops.

Dann 8:00 – bei Saturn, Media Markt und Co. öffnen sich die Pforten. Die Rollbalken sind gerade einmal ein paar Zentimeter geöffnet, schon rollen sich die ersten Kamikaze-Käufer darunter in die Geschäfte um ihre PS4 zu ergattern. Es startet ein wahrer Wettlauf hin zum Gaming Bereich, wo die schönen Playstations auf ihre tapferen Helden warten.

Doch dann beginnt der Kampf. Die Leute reißen eine Konsole an sich und versuchen so schnell wie möglich das Schlachtfeld wieder zu verlassen. Die, die nicht so schnell an ihr Ziel gelangen, müssen sich mit ihren Fäusten eine PS4 erkämpfen. Es kommt zu Schlägereien und tummult-artigen Szenen bei Media Markt und Co.

Nachdem die siegreichen Consoleros mit ihrer PS4 vom Schlachtfeld flüchten können, erreicht die nicht so erfolgreichen Gamer die schlechte Nachricht: Es gibt keine  Playstations mehr! Ein Schrei von unmenschlicher Lautstärke hallt durch Österreich, Deutschland und die Schweiz. Jeder weiß, dass etwas Schlimmes passiert sein muss.

Doch das Ausmaß der Tragödie ist zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht absehbar. Es ist ja erst der 29.11. –  noch genug Zeit bis Weihnachten.

Die Wartelisten bei Saturn und Mediamarkt sind bald vierstellig gefüllt und Amazon gibt resignierend zu: “Vor Weihnachten ist da wohl nichts mehr zu machen!”

E-Bay sendet den geschlagenen Kämpfern einen Hoffnungsschein: Die PS4 ist dort der große Renner, allerdings nicht zu den handelsüblichen 399 €, nein, 1000€ muss man für den Traum einer neuen Konsole schon hinlegen können.

Mittlerweile ist in ganz Europa die PS4 zu einem Schatten geworden, Väter erzählen ihren am Boden zerstören Söhnen Sagen, warum das Christkind und der Weihnachtsmann dieses Jahr nicht den einzigen Wunsch auf der Liste erfüllen können.

Somit geht diese Geschichte ein in die Erzählungen der großen Playstation, die vom bösen König Sony zu einer unerreichbaren Legende gemacht wurde. Viele tapfere, verletzte Ritter können mit ihren geprellten Rippen und gebrochenen Nasen ein Lied davon singen, wie man es geschafft hat, die Schlacht um die frohe Weihnacht für viele Menschen so zu vermiesen.

Gut jetzt Spaß bei Seite……

Was Sony hier abgezogen hat, ist einfach unglaublich. Eine künstliche Nachfrage zu erzeugen ist im internationalen Geschäftsleben nichts Neues mehr. Abercrombie und Co. machen seit Jahren unglaubliche Umsätze mit dieser Strategie. Diese geht aber nur auf, wenn man die erzeugte Nachfrage auch befriedigen kann. Ist dies nicht möglich, wie bei Sony, ist es einfach nur dumm!

Unzählige Kunden werden wohl enttäuscht unter ihre Christbäume schauen und dort, wo eigentlich eine PS4 hätte stehen sollen, wird wohl nur der Bestellschein liegen.

Auf Youtube gibt es mittlerweile schon einige Videos, die den “Zusammenbruch der Zivilisation” bei Media Markt und Saturn zeigen:

Und als Abschluss – für alle, die noch Hoffnung hatten, eine PS4 vor Weihnachten oder noch 2013 zu ergattern:

Bildschirmfoto 2013-12-01 um 11.20.43

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[UPDATE] Welt-AIDS-Tag: Apple zeigt rote Logos in Retail Stores

Apple_Product_Red_by_keepitreal23-647154

UPDATE: Vor wenigen Augenblicken twitterte Apple CEO Tim Cook auch ein Bild von einem roten Apple Logo in einem Retail Store mit den Worten:

We are marking #World AIDS Day by turning Apple’s logo red. Together we can achieve an AIDS free generation.

Erst kürzlich wurden bei einer Charity Auktion, Product (RED) Produkte, welche von Jonathan Ive und Marc Newson designt wurden, für einen guten Zwecke versteigert. Dabei kamen rund 13 Millionen Dollar zusammen (wir berichteten). Das Geld ging sofort an  Global Fund, diese Organisation kämpft gegen AIDS, Tuberkulose und Malaria vor allem in Afrika.

Mit dem Verkauf von Product (RED) Geräten und Zubehör, konnte Apple bis heute 65 Millionen US-Dollar sammeln (auch wenn Apple hier auch mal gerne aus dem eigenen Portmonnaie spenden darf).

Heute am Welt-AIDS-Tag, schmückt Apple die Logos in den Retail Stores im Product (RED) Rot. Nicht nur in den Stores, auch auf der Webseite macht Apple auf den Tag und die Organisation aufmerksam. (RED) Eine großartige Farbe. Eine großartige Sache.

(Via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Adventskalender 2013: Tag 1

Am gestrigen Tag ist die Amazon Cyber Monday Woche mit ihren über 3.500 Blitzangeboten und über 1.000.000 Produkten aus allen Produktkategorien ausgelaufen und schon schickt Amazon die nächste Rabattaktion in der Vorweihnachtszeit ins Rennen. Nun startet der Online-Händler den Amazon Adventskalender. Jeden Tag wir ein neues Türchen mit diversen Schnäppchen geöffnet. Am heutigen Tag ist Türchen Nummer 1 an der Reihe.

amazon_advent2013

Die Angebote im Rahmen des Amazon Adventskalenders laufen auf der Angebotsseite täglich von 00:00 Uhr bis abends 24:00 Uhr. Allerdings kann es jederzeit sein, dass sich kleine Änderungen ergeben. Alle Angebote sind so lange der Vorrat reicht gültig. Sollte euch ein Artikel besonders interessieren, so empfehlen wir euch, direkt zuzuschlagen.

  • Transcend TS8XDVDS-K externer Slim DVD 8x Brenner (CD-R/RW, DVD±R (± DL,± RW, -RAM, 14mm Höhe)) schwarz
  • Oral-B Triumph 5500 Rotationszahnbürste (mit 2. Handstück)
  • Lift Your Spirit von Aloe Blacc
  • Star Trek: Into Darkness (+ Digital Copy) [Blu-ray]
  • Hör mal, wer da hämmert – Komplettbox, Staffel 1-8 [28 DVDs]
  • MAGIX Video deluxe 2014 Premium
  • Samsung S22C350H 55,8 cm (22 Zoll) LED-Monitor (HDMI, 5ms Reaktionszeit)
  • Severin SM 9684 Milchaufschäumer / Induktionstechnologie / 500 ml / kaltes u. warmes Aufschäumen / Edelstahl-weiß
  • Stella Maris Schmuckkoffer Diva cremefarben
  • Snowtime CT05073 Künstlicher Weihnachtsbaum Manitoba Spruce Aufklappbar Slim Tree PVC 180 cm
  • Almo Nature Classic Katzenfutter in Jelly mit Thunfisch und Seezunge, 12er Pack (12 x 55 g)
  • Samson Go Mic Clip-On USB Mikrofon fÃ1/4r Laptop Computer
  • SodaStream 4er Sirup-Packung Cola, Orange, Zitrone-Limette, Cola-Mix (4 x 500ml)
  • Panasonic EW3106 Blutdruckmessgerät für den Oberarm
  • PDF Converter Professional 8 [Download]
  • Severin MW 7864 Mikrowelle / 23 L / schwarz / Auftauprogramm / separate Grilleinrichtung
  • BioShock Infinite [PC Steam Code]
  • Billerbeck 5541760005 Daunendecke E05 Polaris Kassette II AS, 135 / 200 cm weiß
  • Black & Decker KS900EK-QS Stichsäge 600 Watt mit Pendelhubfunktion und Sightline-Kanal inklusive Stichsägeblatt, im Koffer
  • Rotring S0205870 Art Pen Kalligraph Set, 1 x 1.5 plus je eine Spitze 1.9 und 2.3
  • Ein ganzes halbes Jahr (12 CDs)
  • Sony BDV-E4100 5.1 Blu-ray Heimkinosystem (1000 Watt, 3D, W-LAN, Bluetooth, NFC) schwarz
  • Call of Duty: Ghosts – Hardened Edition (100% uncut)
  • Abacusspiele 04135 – Hanabi Extra, inkl. Kartenhalter und großer Karten, Sonder-Edition vom Spiel des Jahres 2013
  • Ultrasport Multi-Spieletisch Kicker 13 in 1 inkl. Zubehör
  • Tom Tailor East Coast Club Women Eau de Toilette 30 ml + Showergel 150ml, 1er Pack (1 x 180 ml)
  • Tomy Winnie Puuh Zaubermobile, Disney Baby
  • Gillette Fusion ProGlide Vorteilspack (Rasierer, 4 Klingen, Gratis Mini-Rasiergel, Gratis exklusive Gillette-Dose)
  • Kneipp Geschenkpackung Liebes Märchen Wildrose & Lavendel, 200 ml
  • Kunert Damen Strumpfhose Stripes & Cable, Gr. 38 (Herstellergröße: 38/40), Schwarz
  • TP Time Piece Damen-Armbanduhr Time Piece Set Analog Quarz Alloy TPLA-60449-SET

Neben dem Amazon Adventskalender gibt es über den Tab verteilt auch wieder zahlreiche weitere Amazon Blitzangebote.

Hier geht es zum Amazon Adventskalender

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zeigt Schleife: Roter Apfel zum Welt-AIDS-Tag

Mit dem Verkauf von speziellen Produkten unterstützt Apple bereits seit Jahren die Product (RED) Kampagne. Damit spült der Konzern kräftig Geld in die Kassen des Projekts, was sich aktiv für die Bekämpfung des HIV einsetzt.

Heute ist Welt-AIDS-Tag. Unter dem Motto "Zeig Schleife" will man das Bewusstsein für AIDS stärken. Apple setzt das schon jährlich mit einem roten Apfel vor den weltweiten Stores um. Hier einige Bilder von Apfelpage-Lesern:

1385892125 Apple zeigt Schleife: Roter Apfel zum Welt AIDS Tag

1385892197 Apple zeigt Schleife: Roter Apfel zum Welt AIDS Tag

Auch auf der Homepage weist Apple auf die Aktion hin. Ihr könnt euch über die Krankheit auf dieser Aktionsseite informieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Advents-Bonus: Vier tolle Kinder-Apps für euch im Preis gesenkt

In der Weihnachtszeit wollen wir euch nicht nur mit unserem Adventskalender beglücken, sondern auch euren Kids eine Freude machen – aus diesem Grund haben wir in Kooperation mit verschiedenen Entwicklern vier Kinder-Apps im Preis reduziert.

Meine erste App - ZirkusDie AdventsstadtWeihnachts KreuzwortraetselSpielplatz HD

Meine 1. App (Band 2) – kostenlos statt 1,79 Euro (Universal-App)
Die Universal-App richtet sich an die ganz Kleinen und beinhaltet drei witzige Mini-Spiele. So gibt es nicht nur ein Puzzle und ein Bilderrätsel, sondern auch ein Geschicklichkeitsspiel, das uns besonders gut gefallen hat. Hier muss man kleine Kugeln in acht unterschiedlichen Welten durch Neigen des iPhone oder iPad in drei Löcher rollen lassen. Eine tolle Geschicklichkeitsübung für Kinder.

Die Adventsstadt – 89 Cent statt 1,79 Euro (iPhone/iPad)
Es muss doch nicht immer Schokolade im Adventskalender sein. Wer sich diese wunderschön gestaltete App auf sein iPhone oder iPad lädt, findet bis Weihnachten ganz viele kleine Überraschungen wieder. Hinter jedem Türchen versteckt sich eine witzige Animation, die das bunte Treiben in der Stadt zeigt. Erste Eindrücke der Zeichnungen bekommt ihr in diesem Video.

Mein erstes Weihnachts-Kreuzworträtsel – 89 Cent statt 1,79 Euro (Universal-App)
Eine tolle Lern-App, die perfekt zur Weihnachtszeit passt. In drei Stufen können Kinder lernen, wie so ein Kreuzworträtsel funktioniert. Nachdem man sich die Wörter angesehen und selbst buchstabiert hat, kann man insgesamt 50 Kreuzworträtsel entdecken, in denen sich natürlich alles um weihnachtliche Objekte dreht. Mit den gesammelten Schneeflocken kann man danach sogar einen eigenen Weihnachtsbaum schmücken – das macht Spaß!

Spielplatz 1 – ‘Best of’ Edition – 89 Cent statt 3,99 Euro (Universal-App)
In dieser App, die natürlich auch ohne Werbung und ohne In-App-Käufe auskommt, geht es einzig und allein darum, Spaß zu haben. Dafür haben die Kinder aber eine riesige Auswahl an verschiedenen Spielen, insgesamt findet man deren zwölf innerhalb der App. Egal ob Suchbilder, ein Memory-Spiel oder insgesamt 50 verschiedene Puzzle in zwei Schwierigkeitsstufen, hier gibt es wirklich etwas zu entdecken.

Wir freuen uns, wenn für euch und eure Kinder dieses Mal etwas dabei ist. Neben den weiteren drei Adventssonntagen werden wir uns auch an Nikolaus mit spannenden App-Überraschungen melden.

Der Artikel Advents-Bonus: Vier tolle Kinder-Apps für euch im Preis gesenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iReview 48/2013


Welt-AIDS-Tag Heute ist nicht nur der erste Advent, sondern auch der Welt-AIDS-Tag. Rund um den Globus erinnern wir uns an das Thema AIDS. Erinnern uns an die Solidarität mit HIV-Infizierten, AIDS-Kranken und den ihnen nahestehenden Menschen. Apple unterstützt mit den (RED) Produkten seit Jahren den Kampf gegen die Krankheit und will auch in diesem Jahr, zusammen mit den Kunden, wieder einiges bewegen. Heute wurden auch die weissen Apple-Logos der Apple Retail Stores rot ausgekleidet um an den Welt-AIDS-Tag zu erinnern. Welt-AIDS-Tag Wer auch was Gutes tun will, war. beispielsweise die Compilation Dance (RED) Save Lives 2 kaufen. Künstler wie Calvin Harris oder deadmau5 sind auf dem exklusiven Album vertreten. In der vergangenen Woche wurden wir wieder mit einer tollen iTunes-Karten-Aktion überrascht, welche allerdings um 9:20 bereits ausverkauft war. Wie angekündigt, hat Apple uns dann am Freitag, dem Black Friday, einige Rabatte auf die eigenen Produkte gewährt um damit das Weihnachtsgeschäft einzuläuten. In Basel soll ein neuer Apple Store entstehen. Was Apple offiziell (noch) nicht bestätigt, sieht schon ziemlich danach aus. Sehr spannend sind auch die Pläne von Apple mit Touch ID. Bald kann der kleine Knopf wesentlich mehr als nur das iPhone entsperren. Was sonst noch erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 48/2013. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.


FacebookTwitterGoogle Plus

Der Artikel iReview 48/2013 von Renato erschien zuerst auf ApfelBlog.ch am December 01st, 2013 10:52 AM.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zeigt Flagge: Rote Retail-Logos zur Unterstützung des Welt-AIDS-Tages

Durch seine Teilnahme an der (Product) RED Kampagne unterstützt Apple bereits seit einigen Jahren das RED-Projekt, welches unter anderem von U2-Frontman Bono initiiert wurde. Erst kürzlich wurde zugunsten dieses Projekts ein neuer Mac Pro in rot für eine knappe Million US$ versteigert, die komplett an den Global Fund, eine Organisation zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria vor allem in Afrika, gingen. Im September wurde über den offiziellen (Product)RED Twitter Account bekannt, dass der Beitrag, den Apple über dein Verkauf der roten Sondereditionen seiner Produkte beitrug, bislang $ 65 Millionen beträgt. Dies ist mit Abstand der höchste unter den teilnehmenden Unternehmen. Auch am heutigen Welt-AIDS-Tag zeigt sich Apple engagiert und demonstriert seine Verbundenheit mit dem Bono-Projekt. Wie schon in den vergangenen, erstrahlen auch heute wieder die leuchtenden Apple-Logos an zahlreichen Apple Retail Stores weltweit in rot statt dem gewohnten weiß. Und auch auf seiner Startseite im Internet macht Apple auf den Welt-AIDS-Tag aufmerksam und verlinkt auf die Product(RED) Webseite, wo ein Konzert zugunsten der Kampagne gestreamt wird. Das Ziel des Welt-AIDS-Tages ist es, das Bewusstsein für AIDS zu verbreiten und Maßnahmen zur Eindämmung der Krankheit bekannt zu machen. Das Bild unten zeigt das rote Apple Logo am Retail Store in der Londoner Regent Sreet. (via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Stories: Die große Werbekampagne

google-2

Vor einigen Wochen startete Google mit “Google Stories” eine neue Werbekampagne. Diese beinhaltet eine Geschichte von einer oder mehreren Personen, die mit Hilfe von Google ein Projekt gestartet haben, welches dadurch sehr erfolgreich wurde. In Deutschland wurde während der Hochwasser-Katastrophe eines dieser Projekte durchgeführt. Eine Zusammenfassung seht ihr in dem Video “Lars und Isa: Zwei gegen die Flut”, welches zwei Einwohner von Halle zeigt.

“Als die Flut ihre Heimatstadt Halle bedrohte, hatten Lars und Isa eine Idee: Sie entwarfen eine Hochwasser-Karte und teilten diese mit ihren Freunde als das Chaos am größten war. Ihre Idee erreichte über 400.000 Menschen und half der Stadt als sie es am meisten brauchte.”

Mittlerweile laufen die Werbespots im Fernsehen und in vielen deutschen Kinos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacAdvent 2013: Teilnehmen lohnt… die Chancen stehen ausgezeichnet

74c119165a6511e3908d12b14a07c504_6Ich wünsche Euch allen einen frohen ersten Advent, Frohes Hanukkah, oder was auch immer Ihr zu dieser Jahreszeit feiern mögt. Grund zum Dank und zum Feiern findet Ihr sicher.

Mit dem MacAdvent Gewinnspiel will ich mich bei Euch, den treuen Lesern von MacTopics.de, bedanken und kann dabei auf die herausragende Unterstützung von Software-Anbietern zurückgreifen. Die Chancen für einen Gewinn stehen übrigens ausgezeichnet. Natürlich wünschte ich mir hunderte Teilnehmer, aber die Teilnehmerzahlen sind leider noch recht überschaubar – um so besser sind jedoch die Gewinnchancen. Also – gleich teilnehmen! Auf der rechten Seite die eMail-Adresse eintragen und für das Gewinnspiel der jeweiligen Woche registrieren und gleichzeitig in die Weihnachtsziehung aufgenommen werden!

Die Ziehung findet jeden Sonntag nach 18 Uhr statt und ich informiere den Gewinner per eMail, die Lizenz gibt es dann direkt vom Entwickler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone ist der Top-Suchbegriff des Jahres bei Yahoo!

Apples iPhones sind äußerst begehrt und viele Verbraucher informieren sich vor einem Einkauf im Internet übersämtliche Spezifikationen, Eigenschaften und natürlich auch die Preise. Laut dem Internetkonzern Yahoo! stellt „iPhone“ dabei den am häufigsten gesuchten Begriff in der eigenen Suchmaschine des Unternehmens in der Kategorie Technik im aktuellen Jahr dar. Anbei präsentieren wir euch die Top 10 aus der besagten Rubrik.

Yahoo!

1. Apple iPhone
2. Amazon Kindle
3. Samsung Galaxy
4. Apple iPad
5. Sony PlayStation 4
6. Microsoft Xbox One
7. BlackBerry
8. Apple iPod
9. Nokia Lumia
10.Sony Xperia

Eine sonderlich große Überraschung ist diese Aufstellung natürlich nicht, denn das iPhone wird von den dargestellten Produkten wohl am meisten verkauft. Nachdem die neue Spielkonsolen-Generation nun durch Sony und Microsoft eingeleitet wurde, wird sich aber auch etwas auf den hinteren Plätzen tun.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zubehör: Western Digital Black2 – HDD und SSD vereint

Die Festplatte hat als Bootpartition schon lange ausgedient – langsam ist sie und macht daher das Arbeiten mit einem Betriebssystem und Programmen auf Dauer anstrengend. Die Lösung ist schon lange ein Flashspeicher. Die SSD ist das beste Upgrade was ein Computer erfahren kann, um schnell zu booten und Programme schnell und flüssig auszuführen. Die Festplatte ist heute nur noch als Massenspeicher interessant, da sie kostengünstig ist und eine große Datenmenge speichern kann. SSD-Speicher hingegen sind teuer und umso mehr Speicherplatz eine SSD haben soll, umso teurer wird sie. Die Lösung ist es somit das OS auf eine SSD und die Daten auf eine Festplatte abzulegen – hier wird also sauber getrennt.

Bisherige Hybridfestplatten lagern Dateien nur zwischen dem Flashspeicher und dem Festplattenspeicher aus und wieder ein, je nachdem was gerade an Daten schnell benötigt wird – hier wird hardwaretechnisch gearbeitet. Apples Fusion Drive hingegen arbeitet rein softwaretechnisch. Fusion Drive verbindet eine SSD mit einer Festplatte zu einem Laufwerk und verwaltet die bevorzugten Dateien, um schnelles Arbeiten zu ermöglichen.

WDBlack2 Features page 03 Zubehör: Western Digital Black2 HDD und SSD vereint

Western Digital denkt wiedermal ganz anders und gibt eine neue Lösung vor. Die Black² (WD1001X06XDTL) ist eine SSD und eine Festplatte in einem 2,5-Zoll-Gehäuse. Somit kann jeder Mac und jeder Notebook, der nur über einen Laufwerkschacht verfügt, aufgerüstet werden. Und das ohne auf Speicherplatz für große Daten zu verzichten. Die 120GB-SSD in der Black² wird bei der Installation des Betriebssystem als einziges Laufwerk angezeigt – erst nach der Installation ist die 1TB große Festplatte im System verfügbar. Hier werden nun die persönlichen Dateien abgelegt (Fotos, Musik, Videos, Dokumente).

81Xd3HH1nIL. SL1500 e1385747702748 570x351 Zubehör: Western Digital Black2 HDD und SSD vereint

Die SSD und die Festplatte haben beide einen eigenen Controller und arbeiten somit völlig unabhängig voneinander. Die SSD liest/schreibt, angeschlossen an SATA 3, mit max. 350MB/s – das ist flott. Die SSD besteht aus 20nm-Flashspeicher. Im Betrieb arbeitet die Black² fast unhörbar. Auch gibt es kaum eine Wärmeentwicklung – was der Lebensdauer der Festplatte sehr zu Gute kommt. Das komplette 2,5-Zoll-Laufwerk wiegt gerade einmal 125 Gramm, was das Bundle zeitgleich noch zu einem Leichtgewicht macht. Das Speicherlaufwerk passt in jeden 2,5-Zoll-Schacht. Weiterhin lobenswert: Western Digital gibt ganze 5 Jahre Garantie auf die Black².

Bisher ist die Black² allerdings nur mit Windows-Betriebssystemen kompatibel. Eine Mac-Version des Speicherwunders soll in Kürze folgen.

Bei Interesse kann das Zubehör hier bestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky Live – Sternbeobachtungs-Vorhersage

Atemberaubende Weltraumfotos kombiniert mit allem, das Sie über die Bedingungen zur Sternbeobachtung an Ihrem Standort heute Nacht wissen müssen. Sternbeobachter oder nicht – diese App wird Ihre Neugier entfachen.

Die sehr präzisen stündlichen Bedingungen zur Sternbeobachtung werden anhand von sieben Kriterien eingeschätzt und in einem Sternbeobachtungs-Index zusammengefasst, der Ihnen alle nötigen Informationen liefert, um Pläne zu schmieden. Die Formel wurde von einem Doktor der Mathematik im Star Walk-Team entwickelt und berücksichtigt folgende Faktoren:

  • Gibt es heute Nacht am Himmel etwas Interessantes zu sehen?
  • Kann ich Saturn sehen?
  • Wird es bewölkt sein?
  • Wird es regnen?
  • Zu viel Licht?
  • Ist der Mond zu hell zur Sternbeobachtung?
  • Wenn ist der nächste Meteorenschauer?

Sie erhalten außerdem detaillierte Berichte zur Position und Flugbahn der Internationalen Raumstation, der Sonne, des Mondes, von Jupiter und anderen Planeten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apocalypsis 3: Alle Episoden kurze Zeit zum Sparpreis

Ihr sucht fesselnden und interaktiven Lesestoff, der viel Spannung verspricht? Die Apocalypsis-Saga geht in die dritte Runde. 

Die App Apocalypsis 3 ist ganz neu im Store erhältlich und knüpft an die großen Erfolge von Apocalypsis und Apocalypis 2 an. Das Projekt ist multimedial angelegt: Ihr bekommt Lesefutter, ein Hör-Buch und Video-Animationen in einem und könnt Euch das Buch aber auch vorlesen lassen. Erzählt wird die Geschichte von Peter Adam, der das größte Geheimnis der Menschheit – mit Eurer Hilfe – aufklären soll. 

apokalypsis 3 screen1

Dabei ist die Universal-App in 12 Episoden aufgeteilt. Die erste Folge ist kostenlos. Und wird Euch garantiert auf den Geschmack bringen. Ihr bekommt nicht nur eine spannende Story erzählt, sondern greift auch bisweilen aktiv ins Geschehen ein. Das Beste: Die weiteren Episoden werden dann zügig bis zum 6. Januar 2014 jeweils Montag und Freitag erscheinen.

Season-Pass zum Spar-Preis

Ihr könnt Euch den Season-Pass, wie bei einer Fernsehserie, zun günstigen Sparpreis sichern. Für alle Episoden kostet der Season Pass aktuell vergünstigte 4,49 Euro. Dieser nur kurze Zeit geltende Sparpreis schließt alle Episoden bis zum Januar mit ein. Dabei handelt es sich um einen Einführungspreis. Der reguläre Preis liegt bei 9,99 Euro. Ihr könnt aber auch Episoden einzeln runterladen und diese natürlich innerhalb der App verwalten.

apokalypsis 3 screen2

Werdet Ihr beim Lesen unterbrochen, könnt Ihr auch ein Lesezeichen setzen, um die aktuelle Seite schnell wieder zu finden. Lest Ihr nicht gerne selbst, hat die App wie gesagt auch gleich das Hörbuch an Bord,  Ihr könnt es ohne zusätzliche Kosten anhören. Der Autor von Apocalypis 1 – 3 hat übrigens schon zahlreiche Drehbühcer verfasst, unter anderem für den “Tatort” oder “Polizeiruf 110″.

Lob von Bestseller-Autor Fitzek

Und höchstes Lob für die Story kommt von Kult-Autor Sebastian Fitzek, der die Hochspannung gepriesen hat und die Geschichte “teuflisch gut” findet. Apocalysis 3 ist eine perfekte Beschäftigung für den nasskalten Sonntag auf der Couch. Die ersten beiden Apps solltet Ihr Euch idealerweise dann auch gleich gönnen, so habt Ihr die ganze Geschichte im Blick – oder im Ohr, falls Ihr sie Euch doch lieber vorlesen lasst. (ab iPhone 4, ab iOS 5.0, deutsch)

Apocalypsis 3 Apocalypsis 3
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 38 MB)

Hier geht’s zu den ersten beiden Apps der Saga:

Apocalypsis Apocalypsis
(174)
Gratis (uni, 24 MB)
Apocalypsis II Apocalypsis II
(116)
Gratis (uni, 1004 MB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air ohne Vertrag: Lieferzeit verschlechtert sich leicht

Der Blick in den Apple Online Store verrät, dass sich die Lieferzeit des iPad Air ohne Vertrag etwas verschlechtert hat. Allerdings sind nicht alle Modelle betroffen. Der Apple Black Friday 2013 dürfte zu einem erhöhten Bestellaufkommen geführt haben, so dass die Lieferzeiten für einige Modelle angepasst werden mussten.

ipad_air

Apple hat das iPad Air im Oktober zusammen mit dem iPad mini mit Retina Display vorgestellt und wenige Tage später zum Kauf bereit gestellt. Das iPad Air ist im Vergleich zum iPad 4 deutlich schlanker, leichter und schneller geworden. Die fünfte iPad Generation verfügt über ein 9,7“ Retina Display mit 2048 x 1536 Pixel, einen A7 64-Bit Prozessor, M7 Motion Coprozessor, FaceTime HD Kamera, 5MP iSight Kamera, WiFi, LTE (je nach Modell), Bluetooth 4.0, Lightning und einiges mehr.

Bis zum Black Friday konnte Apple für alle 16 Modelle „Versandfertig: 5 – 7 Geschäftstage“ ausweisen. Für das spacegraue iPad Air WiFi (32GB und 64GB) sowie für das silberne iPad Air WiFi (16GB) heißt es nun „Versandfertig: 2 – 3 Wochen“. Wir können euch nur dringend empfehlen, eure iPad Air Bestellung schnellst-möglichst aufzugeben, falls dies noch nicht geschehen ist.

Hier finde ihr das iPad Air im Apple Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off Remo Privacy Cleaner

Remo Privacy Cleaner cleans up browser history, cache, cookies, and temp files in just one click.”

Purchase for $14.98 (normally $29.95) at BitsDuJour

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heroes-War: Mischung aus Rollenspiel, Freemium & Street Fighter

Das von ProSiebenSat.1 Games in Deutschland veröffentlichte Spiel Heroes-War erfreut sich auch hierzulande großer Beliebtheit.

Heroes-War 1Heroes-War 2Heroes-War 3Heroes-War 4

Bei Heroes-War (App Store-Link) von einer Neuerscheinung zu sprechen, ist eigentlich nicht ganz richtig. Das Spiel ist zwar erst seit dem 12. November im deutschen App Store zu finden und kann kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden, in den USA gibt es das actiongeladene Rollenspiel aber schon seit April. Ursprünglich wurde es von Com2uS entwickelt und für den deutschen Markt mit einer umfangreichen Übersetzung ausgestattet.

Text gibt es in Heroes-War nämlich jede Menge. Es wird eine ganze Geschichte mit zahlreichen Dialogen in Textform erzählt. Alles fängt damit an, dass man eine mysteriöse Frau trifft, die der einzige Weg ist, aus einem Schlamassel heraus zu kommen. Ob man ihr trauen kann oder nicht, das weiß man am Anfang noch nicht. Immerhin geht es so auf ein großes Abenteuer, bei dem man auf viele verschiedene Gegner trifft.

Im Mittelpunkt von Heroes-War stehen Straßenkämpfe, die mich optisch irgendwie an das klassische Street Fighter erinnern. Das gesamte Spiel ist in Comic-Grafik gehalten, hinzu kommen wirklich fetzige Effekte wie Flammen, Schüsse und kuriose Attacken, die man mit seinen Charakteren ausführen kann. Die Kämpfe selbst haben dabei aber nichts mit dem Prügel-Klassiker zu tun. Hier wird man eher in Richtung Final Fantasy entführt: Man wählt einen Gegner und eine Attacke aus und lässt seinen Helden dann angreifen.

In Heroes-War muss man sich nach und nach durch verschiedene Welten kämpfen, die jeweils aus mehreren, immer schwerer werdenden Kämpfen bestehen. In jeder Welt sammelt man dabei einen oder mehrere andere Helden ein, die sich der eigenen Gang anschließen. So hat man schon nach mehreren Kämpfen die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Charakteren zu wählen und sich damit besser auf die Gegner einzustellen – schließlich haben alle Helden ganz eigene Fähigkeiten.

Zwischen den Kämpfen kann in bester Rollenspiel-Manier Fähigkeiten der Helden verbessern oder bessere Waffen kaufen. Das geht entweder mit den im Kampf gesammelten Münzen oder mit In-App-Käufen, über die sich das Spiel finanzieren will. Wirklich Geld ausgeben muss man nicht, aber wie in Freemium-Titel üblich, ist das ab und an auch mit einer Wartezeit verbunden, wenn die Helden Energie auftanken müssen. Wenn man aber einen kleinen Clan mit vier oder mehr Kämpfern vereint hat, kann man aber ganz gut auskommen.

Kritischer finde ich da schon andere Tatsachen. So gibt es in Heroes-War nicht nur den Story-Modus, sondern zum Beispiel auch noch Herausforderungen und Dungeons, in denen man gegen oder zusammen mit Facebook-Freunden kämpfen kann. Gerade zu Beginn wird man mit vielen Informationen bombardiert, die man erst einmal richtig einordnen muss. Daher mein Tipp: Erst einmal durch die Missionen kämpfen und dann sehen, was Heroes-War noch zu bieten hat.

Den Spielstand kann man übrigens über die Server der Entwickler mit anderen Geräten synchronisieren, wirklichen komfortabel erscheint mit diese Funktion aber nicht. Um auf einem zweiten Gerät zu spielen, muss man sich auf dem anderen abmelden – und kann dort dann sechs Stunden lang gar nicht mehr auf das Spiel zugreifen. Das hätte man ohne Zweifel besser lösen können. Wer nur auf dem iPhone oder iPad spielt, wird in diese Situation aber wohl nicht so schnell kommen. Daher bleibt es insgesamt bei einer positiven Wertung für Heroes-War, auch wenn ich mir die ganze Sache als Premium-Spiel noch einen Ticken toller vorgestellt hätte.

Trailer: Heroes-War

Der Artikel Heroes-War: Mischung aus Rollenspiel, Freemium & Street Fighter erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfeltalk-Adventskalender, 1. Türchen: Runtastic PRO

Mit dem heutigen ersten Dezember beginnt auch gleichzeitig die Adventszeit. Das heißt aber auch, dass am heutigen Tag das erste Türchen des Adventskalenders geöffnet werden darf. Auch wir haben für euch 24 Türchen gefüllt und verlosen bis zum 24. Dezember täglich Gutschein-Codes und Lizenzen für iOS- und Mac-Apps, die auf keinem Gerät fehlen sollten. Dabei stellen wir euch jeden Morgen die zu gewinnende Applikation vor und losen am darauffolgenden Tag die glücklichen Gewinner aus.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel zum 1. Advent: 10 Promocodes für Roadee Music

Kaum zu glauben, aber heute ist in der Tat schon wieder der 1. Advent. Und passend zur Adventszeit werde ich zu diesem Anlass nun an jedem Advent ein kleines Gewinnspiel veranstalten. Los geht es heute mit 10 Promocodes für die App Roadee Music (€ 0,99 im AppStore), die ich bereits in den AppStore Perlen vorgestellt hatte. Damals schrieb ich: "Apples großes Ziel in Sachen iTunes Store ist es natürlich, so viel Musik wie möglich zu verkaufen. Dies gelingt jedoch nur dann, wenn man es den Kunden einfach macht, neue Musik zu entdecken. Genau dieses vereinfachte Auffinden von neuer Musik hat sich auch Roadee auf die Fahnen geschrieben. Hier wählt man, quasi wie in einem sozialen Netzwerk, Künstler aus, denen man "folgen" möchte. Fortan wird man per Push Notification informiert, sobald diese Künstler neue Werke veröffentlichen, inkl. der Möglichkeit, sie direkt aus dem iTunes Store herunter zu laden. Aber nicht nur das. Man hat mit Roadee auch die Möglichkeit, komplett neue Alben zu entdecken, die einzelnen Titel direkt über die App probezuhören und seine Fundstücke über die gängigen Netzwerke mit Freunden zu teilen. Sehr gelungen und eine toll umgesetzte Idee, bei der mir schleierhaft ist, warum Apple so etwas selbst noch nicht anbietet."

Wer an dem Gewinnspiel teilnehmen möchte, hinterlässt bis heute, 01. Dezember 2013 um 23:59 Uhr einen entsprechenden Kommentar zu diesem Artikel. Wichtig: Unbedingt eine gültige E-Mail Adresse im dafür vorgesehenen und nicht veröffentlichten Feld angeben! Eine mir vertraute Glücksfee wird dann aus allen Kommentaren die Gewinner ermitteln! Die Gewinner werden von mir per E-Mail benachrichtigt und erhalten den Promocode. Bitte checkt hierzu auch euren Spam-Ordner. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Viel Glück und allen einen fröhlichen ersten Advent!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gameplay-Preview-Video von Angry Birds Go!

angry_birds_go_video_gameplay_splash

Einige von euch werden eventuell wissen, dass Rovio eine neue Variante des Spielehits „Angry Birds“ herausbringen wird, nämlich Angry Birds Go! Es wird am 12. Dezember im App Store aufschlagen und sowohl für das iPhone als auch für das iPad erhältlich sein. Das Spiel selbst ist ein Kart-Racing-Game, wo man seine Fähigkeiten bei Straßenrennen mit einem Vogel als Pilot der Seifenkiste unter Beweis stellen kann.

Die Kollegen von itouchandplay haben die Gelegenheit erhalten, das Spiel im Vorfeld zu testen und haben dazu ein Gameplay-Preview-Video gedreht. Darin wird gezeigt, wie das Rennen funktioniert. Im Prinzip geht es darum, während des Rennens so viele Münzen wie möglich einzusammeln, um im Anschluss daran die Seifenkiste „pimpen“ und den Zugang zu den nächsten Levels freischalten zu können.

Wir wünschen viel Spaß mit dem Video und werden euch natürlich am 12. Dezember an Angry Birds Go! erinnern.

(Video-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Real Steel World Robot Boxing

Werde ein weiteres Mal zum Roboter-Champion! Fans des Handyspiel-Hits Real Steel werden sich Real Steel: World Robot Boxing nicht entgehen lassen wollen.

Real Steel: World Robot Boxing teilt in noch härteren Kämpfen noch gewaltigere Schläge aus als sein Vorgänger und verdoppelt die Action. Sieh den mächtigen Zeus wie nie zuvor in neuer HD-Optik. Nimm es mit neuen Herausforderern aus Chrom auf, wie Biowar und HollowJack und den Fanlieblingen Atom, Noisy Boy und anderen! In nicht allzu ferner Zukunft, in der Boxkämpfe bis zum Äußersten gehen, bilden Menschen und Roboter ein Team, um atemberaubende Unterhaltung zu bieten. Steuere einen Roboter zermalmenden Koloss und bahne dir mit Geraden, Aufwärtshaken und Schwingern den Weg zum Sieg!

Real Steel: World Robot Boxing umfasst:

  • Insgesamt 24 Kampfmaschinen, darunter Fanlieblinge und Superstars wie Zeus, Atom und Twin Cities. Acht neue Anwärter auf den Titel steigen in den Ring: Kämpfe als Touchdown, HollowJack, Blockbuster, Biowar und andere!
  • In den vier unterschiedlichen Modi Meisterschaft, Time Attack, Tägliche Schaukämpfe und Freies Sparring kannst du beweisen, aus welchem Metall du geschweißt bist.
  • Größer, besser und ab sofort auch mit sozialer Komponente! Tritt im lokalen Wi-Fi-Mehrspielermodus live gegen deine Freunde an und kämpfe dich in den Bestenlisten bis nach ganz oben.
  • Passe deinen Roboter mit Stickern an, besorge dir massenweise Upgrades und verschaffe dir mit Power-Ups einen Vorteil im Kampf!
  • Das Universum von Real Steel erwacht mit neuen Spezial-Moves und filmischen „Rip-Off“-Moves zum Leben.
  • Action in Echtzeit, die sowohl dein strategisches Können als auch deine Reflexe testet. Hast du das Zeug zum Champion?

Die knallharte Action von Real Steel, das auf dem DreamWorks-Film von 2011 mit Hugh Jackman in der Hauptrolle basiert, spielt sich in der aufgeheizten Stimmung einer Arena ab, in der nun Hightech-Boxer gegeneinander antreten. Die Spieler bekämpfen, sammeln und modifizieren eine beeindruckende Auswahl an fast drei Meter großen Titanen mit einem Gewicht von beinahe einer Tonne. Die Spieler kämpfen gegeneinander, um herauszufinden, wer stahlhart genug ist, um der ultimative Roboter-Boxweltmeister zu werden! Real Steel bietet umfangreiches Gameplay und einen hohen Wiederspielwert und wurde bis heute mehr als zehn Millionen Mal heruntergeladen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Christmas Countdown - 1.Tag




Zu Beginn unseres Adventsgewinnspiels verlosen wir am ersten Tag insgesamt 5x die App Threema | Threema ist eine Kurznachrichten-App mit einem besonderen Fokus auf Sicherheit. Echte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung garantiert, dass niemand ausser dem vorgesehenen Empfänger eine Nachricht lesen kann. Im Unterschied zu anderen populären Messaging-Apps (einschliesslich derer, die Verschlüsselung einsetzen), hat selbst der Serverbetreiber absolut keine Möglichkeit, die Nachrichten mitzulesen.

Eine ausführliche Vorstellung dieser genialen App findet Ihr hier.
Wir danken der Kasper Systems GmbH für die Bereitstellung dieser App und wünschen Euch allen viel Erfolg.

Hier noch einmal die Teilnahmebedinungen:
  • Teilnehmen darf jeder, der mindestens 20 Beiträge auf seinem Konto hat
  • Es darf lediglich nur ein Beitrag mit einem vollständigen Satz verfasst werden
  • User mit einem Fakeaccount werden gesperrt und vom Gewinnspiel ausgeschlossen
  • Beitragsnummer "xx" gewinnt - Die Nummer wird von einem Zufallsgenerator erzeugt
  • Admins, Mods & Supporter sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen

Die heutigen Gewinner lauten:


hegl1965, Scopeman, Slash1984, muhlba91, crack0r, herzlichen Glückwunsch!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Toca Builders für iPhone und iPad kostenlos

Neben der kostenlosen iTunes Single der Woche stellt Apple auch Woche für Woche (kleine Ausnahmen bestätigen die Regel) eine kostenlose App der Woche der Woche in den Mittelpunkt. In dieser Woche hat sich Apple für die App Toca Builders entschieden. Damit richtet sich der Hersteller aus Cupertino in erster Linie an Kinder und Eltern.

toca_builders

Toca Builders ist für Kinder ab 5 Jahre geeignet und soll die Kreativität des Sprösslings fördern. Kinder haben die Möglichkeit mit ihren sechs Bauarbeiter-Freunden auf eine ferne Insel zu reisen und dort mit Blöcken eine „neue“ Welt zu schaffen. Lasst die Bauarbeiter springen, laufen, rollen und dreht sie um ihre einzigartigen Fähigkeiten einzusetzen und sie werden euch helfen, das zu bauen, was auch immer ihr euch vorstellen könnt!

Mit einfachen Touch-Gesten und einzigartiger Steuerung werden die Bauarbeiter zum Leben erweckt und helfen euch eine Welt zu erschaffen, die nur ihr euch ausdenken könnt! Toca Builders ist gerade mal 28,7MB groß, liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch laden und verlangt nach iOS 5.0 oder neuer. Habt ihr einen kleinen kreativen und neugierigen Kopf in eurer Familie? Dann einfach mal ausprobieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adventskalender (1): Kostenlose Wandfotos abstauben plus Gewinnchance auf 3x Apple TV

Unseren Adventskalender, bei dem ihr bis zum 24. Dezember jeden Tag spannende Preise abräumen könnt, startet heute mit einem richtigen Highlight – dem Flexiphoto.

FlexiphotoIn Kooperation mit dem Foto-App-Entwickler Femory bringen wir heute ein wenig Farbe in eure vier Wände – und das ganze zum Nulltarif. Die Rede ist vom neuen Flexiphoto, der einfachen Art der Foto-Dekoration für Wände, Türen und Fenster. Dank eines Gutscheincodes sind Bestellungen bis 5 Euro (ggf. inklusive Versandkosten) komplett kostenlos. Unter allen Teilnehmern, die bis zum 24. Dezember eine Bestellung aufgeben, werden am Ende der Aktion drei Apple TV verlost.

Wir haben das Flexiphoto, ein vollkommen neues Fotoprodukt, das ohne Kleber, nur durch Elektrostatik, an der Wand hängen bleibt, bereits seit einigen Wochen im Büro hängen und finden die Idee richtig witzig – zum Nulltarif solltet ihr die Sache auf jeden Fall mal ausprobieren.

Um an die kostenlosen Flexiphotos zu kommen, geht ihr einfach wie folgt vor:

  • clixxie-flexiphoto-App auf das iPhone laden (funktioniert im 2x-Modus auch am iPad)
  • eigene Bilder aussuchen und Flexiphoto kreieren
  • Gutscheincode “appgefahren” eingeben (einmal pro Person gültig)
  • Bestellung absenden und schon nach wenigen Tagen Post erhalten

Zusätzlich müssen wir euch noch einige wichtige Informationen mit auf den Weg geben. Aktuell läuft eine Advents-Aktion, in der ihr die Flexiphotos etwas günstiger bekommt. Ein kleines Bild kostet etwa nur 1 Euro statt 2,75 Euro, ein großes Flexiphoto kostet nur 2 statt 3,75 Euro. Die Versandkosten betragen pauschal 1,95 Euro und sind auf den Gutscheincode anrechenbar. Ihr könnt also ein kleines und ein großes Bild komplett kostenlos bestellen, Bestellungen bis zum 14. Dezember treffen definitiv noch pünktlich zu Heilig Abend ein.

Um Missbrauch vorzubeugen, behält sich Femory vor, den Code ab der 1.000 Bestellung zu sperren. Unter allen Bestellern mit dem Gutscheincode “appgefahren” werden nach Ablauf der Aktion drei Gewinner gezogen und am 8. Januar auf appgefahren.de bekannt gegeben. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich, Apple ist nicht als Sponsor tätig und der Rechtsweg ausgeschlossen.

Der Artikel Adventskalender (1): Kostenlose Wandfotos abstauben plus Gewinnchance auf 3x Apple TV erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Welt-AIDS-Tag: Was ist (RED)?

Zum 25. Mal findet heute der Welt-AIDS-Tag statt. Das erklärte Ziel liegt nicht nur in der Solidarisierung mit Betroffenen, sondern auch im Wachrütteln von Politikern, Medienvertretern und der Wirtschaft. Unterstützung erhält der Welt-AIDS-Tag von Product (RED), einer Initiative die auch von Apple unterstützt wird.Mit der 2002 von Bono und Bobby Shriver erdachten Product-RED-Marke wird der Global Fund finanziert, laut eigener Aussage der „führende Unterstützer von Initiativen im Kampf gegen AIDS, Tuberkulose und Malaria“. Das Modell des Global Fund ist schnell erklärt: Im Gegenzug für das … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: Viele Rabatt-Aktionen bei vier Märkten

Gute Nachrichten für Schnäppchen-Jäger. In der kommenden Woche reduzieren gleich vier Ketten die iTunes-Karten um jeweils 20 Prozent. Wir bringen Ordnung in die Rabatt-Welt, hier die Übersicht – mit Dank an Daniel und Robert für die Bilder und alle anderen Tippgeber für die Infos.

Kaufland.
Statt 50 € nur 40 €.
Statt 25 € nur 20 €.
Statt 15 € nur 12 €.
Vom 2.12 bis 7.12.2013

1385849035 iTunes Karten: Viele Rabatt Aktionen bei vier Märkten

Aral.
Statt 25 € nur 20€.
Vom 2.12 bis 8.12.2013

REWE.
Statt 25 € nur 20 €.
Vom 2.12 bis 7.12.2013

1385849220 iTunes Karten: Viele Rabatt Aktionen bei vier Märkten

Edeka.
Statt 25 € nur 20 €.
Vom 2.12 bis 7.12.2013
In allen teilnehmenden Märkten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runtastic Heart Rate PRO & Pulsmessung

Dein iPhone als persönlicher Pulsmesser – JA, DAS IST MÖGLICH!

Egal ob nach dem Sport oder vor der Prüfung. Wir zeigen dir, in welcher Frequenz dein Herz gerade schlägt, das alles mit deinem iPhone und super genau!

PRO FUNKTIONEN:

  • Unendlich viele Messungen: Bestimme deine Herzfrequenz zu jeder Zeit, an jedem Ort und so oft du möchtest
  • Filterfunktion: Filtere deine Messungen nach Messtyp
  1. Ruhepuls
  2. Puls vor und nach dem Sport
  3. Max. Herzfrequenz
  • Graphische Darstellung der Entwicklung deiner Pulskurve (Entwicklung Ruhepuls)
  • Erinnerungsfunktion: Lass dich automatisch zur regelmäßigen Herzfrequenzmessung erinnern
  • Keine Werbung

FUNKTIONEN:

  • Bestimme deine Herzfrequenz mit Hilfe deiner Kamera am Smartphone
  • Graphische Darstellung deiner Messungen
  • Verschiedene Messtypen
  1. Ruhepuls
  2. Puls vor und nach dem Sport
  3. Max. Herzfrequenz
  • Analysiere deine Ergebnisse im runtastic Fitnessportal www.runtastic.com
  • Teile deine Ergebnissen in sozialen Netzwerken
  1. Facebook
  2. Twitter
  3. E-Mail

TIPPS ZUR ANWENDUNG:

  • Einfach den Finger (am besten Zeigefinger) auf die Kamera halten und nicht zu fest drücken
  • Bei der Anwendung mit Smartphones ohne Blitz ist auf ausreichend Licht zu achten, am besten eignet sich helles Tageslicht
  • Drücke den Finger nicht zu fest auf die Kameralinse, da dies die Durchblutung und auch das Ergebnis verfälschen kann
  • Halte dein Smartphone während der Messung ruhig, zu viel Bewegungen kann zu Beeinträchtigungen der Ergebnisse führen
  • Führe die Messung nicht mit kalten Fingern durch, da diese schlechter durchblutet werden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fußball WM 2014: FIFA strahlt die Auslosung am 6. Dezember über die iOS App gratis aus

Gegen welche Gegner treffen die Fußballer der deutschen Nationalmannschaft im Sommer am Zuckerhut? Diese Frage stellt sich bereits ganz Fußball-Deutschland und bald haben wir eine Antwort. Die FIFA wird die Auslosung der Gruppenphase der kommenden Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien live in der kostenlosen iOS-App zeigen. Das Event findet am 6. Dezember statt.

FIFA-App

Die offizielle FIFA-App für iOS wurde vor wenigen Tagen im App Store zum Download bereitgestellt und stellt für Fans vom Fußball laut der FIFA das optimale Tool mit sämtlichen Ergebnissen zu vielen verschiedenen Wettbewerben und Turnieren dar. Vor allem für die nächste Fußball WM 2014, die in Brasilien ausgetragen wird, beinhaltet die App einige interessante Informationen zu den Teams und zur Endrundenauslosung, die demnächst live mit der Applikation verfolgt werden kann.

Hier findet Ihr die FIFA-App zum Download im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liegestuetze

Die “Liegestuetze” Application hilft dir die Anzahl den korrekten Liegestuetzen, die du gemacht hast, zu zählen. Auch kann sie an die Zeit, Liegestütze zu machen, erinnern.

Sie zeigt deinen Uebengenstundenplan, laesst deine Erfoelge mit deinen Freunden zu teilen. Auch
kannst an Wetbewerb teilnehmen und Preise gewinnen!

Liegestütze zählen:
☛ Die Regime und die Anzahl der Liegenstuetzen zu waehlen
☛ iPhone unter die Brust legen
☛ Wenn die Liegenstuetze korrekt gemacht wurde (die Brust war dem iPhone genug nah),
hoerst du den Klang.

Download @
App Store
Entwickler: Oleg Kapitonov
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lumen Trails • Erstellen Sie eine Kostenübersicht. Erstellen Sie jeden Monat Einnahmen- oder Ausgabenübersicht, Kostenplaner, Übersicht der Familienfinanzen, Rechnungserinnerung, Arbeitsprotokoll und mehr.

Mit Lumen Trails können Sie Notizen machen, Listen organisieren oder andere wichtige Dinge in Ihrem Leben systematisch aufzeichnen wie beispielsweise Zeiten, Workouts, Ausgaben, Kalorien, Essen, Gewicht, Schlafgewohnheiten und eigentlich… alles das, was Ihnen in den Sinn kommt. Tausende Menschen nutzen es täglich und lieben es, denn es macht wirklich einen Unterschied in ihrem Leben.

„Ich nutze Lumen Trails bereits sechs Monate und finde e simmer noch toll. Eine der nützlichsten Apps auf meinem iPhone, die dort sicher bleiben wird.“

Das Beeindruckende von Lumen Trails ist, dass man damit tatsächlich fast alles systematisch verfolgen kann. Es gibt unzählige andere Apps, mit denen man ein oder zwei Dinge – wie z. B. Kalorienkonsum und Gewicht – gezielt aufzeichnen kann. Aber was ist, wenn Sie sich dazu entschließen, andere Informationen festzuhalten? Wie etwa die Anzahl der Zigaretten, die Sie rauchen (während Sie versuchen, das Rauchen aufzugeben), Ihre Essgewohnheiten oder gar Vermögenswerte? Lumen Trails ist die App für Sie!

Statt eine App für alle anstehenden Dinge, eine andere zur Übersicht über Ihre Ausgaben und eine weitere zur Gewichtskontrolle zu haben, können Sie jetzt Ihre Startansicht gründlich aufräumen. Eine einzige App genügt voll und ganz.

Da Lumen Trails exklusiv für das iPhone, iPod Touch und iPad entwickelt wurde, ist es unglaublich leistungsstark, leicht zu handhaben und macht auf dem Retina-Display einen außerordentlich attraktiven Eindruck. Die App kann sogar Ihre Daten automatisch auf Google Drive (iCloud ist standardmäßig eingestellt) sichern und bietet Apple VoiceOver kompletten Zugriff in acht Sprachen. Keine andere App ist mit dieser vergleichbar. Und als ob das noch nicht genug wäre: Ihre Daten sind nicht auf das iPhone beschränkt. Sie können sie in Excel oder Google Docs exportieren!

Was ist Ihnen momentan also wirklich wichtig? Ihre Gesundheit? Ihre Fitness? Finanzen? Produktivität?

Verfolgen und erledigen Sie alles Nötige!

:: Nachricht an Nutzer von iPhone 5 & 5S

Jetzt können Sie Siri bitten, Informationen für Sie zu finden und dies direkt dem Lumen Trails diktieren. Zum Beispiel halten Sie den Home-Button gedrückt und fragen Siri: „Wie viele Kalorien hat ein Hühnchen-Sandwich?“ Um ein Diktat zu starten, tippen Sie auf den Mikrofon-Button auf der Tastatur und fangen einfach an zu sprechen – Ihre Worte werden in Text verwandelt.

:: Lumen Trails in 8 Farben

Die 8 Versionen von Lumen Trails unterscheiden sich in der Farbe des Icons und den zum Einstieg vorliegenden Musterkategorien. Sie alle teilen dieselbe Kernfunktionalität und ermöglichen es Ihnen, so viele spezifische Kategorien zu erstellen, wie Sie wollen.

Einige Personen mögen es, die von ihnen nachverfolgten Dinge zu trennen und benutzen letztendlich zwei verschiedene Versionen. Zum Beispiel könnte eine zur Verfolgung von Aktivitäten verwendet werden, während die andere für etwas Anderes benutzt werden kann. Oder man kann eine Version mit einem Passwort sperren und die andere für schnelleren Zugriff freigeschaltet lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Advent, Advent: Das erste Türchen steht für euch offen!

Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	143008d1322692578-85416d1322692578-xmas.png
Hits:	2492
Grösse:	25.2 KB
ID:	143479 Es ist soweit, es ist vollbracht, PocketPC.ch hat für euch die Türchen vollgemacht. Doch was steckt heut am 1. Dezember darin? Lasst uns doch einmal nachschauen!

Wow! [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: