Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.705 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Musik
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Liebesgeschichten
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Familie & Kinder
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Liebesgeschichten

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Liebesgeschichten
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Familie & Kinder
9.
Liebesgeschichten
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
The Weeknd
6.
Max Giesinger
7.
James Arthur
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
Kollegah
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
The Rolling Stones
5.
Die Fantastischen Vier
6.
Helene Fischer
7.
John Sinclair
8.
KC Rebell
9.
Shindy
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Timothy Stahl
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
8.
Simon Beckett
9.
Samuel Bjørk
10.
E L James
Stand: 06:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

390 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

27. November 2013

Apples Black Friday: Gutscheine statt Rabatte?

Diesen Freitag werden sich vor allem in den USA die Händler wieder eine Rabattschlacht liefern. Apple hatte sich schon in den letzten Jahren zurück gehalten, doch dieses Jahr könnte es selbst moderate Rabatte nicht geben, denn Apple soll auf Gutscheine als Kaufanreize setzen.Mit den Preisen von Target, Best Buy und anderen Händlern, kann (und will) Apple ohnehin nicht mithalten. Best Buy soll beispielsweise in diesem Jahr die neuen MacBook Pros 150 Dollar und den iMac 200 Dollar günstiger anbieten. Selbst die gerade erst aktualisierten iPads werden einige Händler günstiger anbieten und … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Air-Photos

Air-Photos ist ein Wi-Fi-basierten Netzwerk-Foto-Browser.

Möchten Sie direkt durch das /iPhone die Fotos auf dem Computer sehen?
Sind die Fotos der Synchronisierung durch iTune echt belastend, insbesondere oft aktualisiert wird.
Spiegelreflexkamera hat Tausende von Fotos geschossen. Ihr / iPhone wird nicht sie speichern.
Air-Photos kann Ihnen helfen.

Air-Fotos ist auch eine Foto-Sharing-Anwendung, mit denen Sie Fotos über das Netzwerk mit der Anderen teilenhaben können.

Funktionen von Air-Photos:
1.durch das /iPhone die Fotos auf dem Computer sehen
2.Vorschaubild schnell sehen
3.Automatische Wiedergabe (Diashow), die Fotos mit zwei Fingern vergrößern und verkleinern, sehen Sie das nächste Bild durch Ziehung, hervorragend wie Foto-Viewer
4.verfügbaren AirPhotoServer im Netzwerk automatisch finden
5.Unterstützt Download uns das Sehen von Fotos offline
6.Sehen Sie die Fotos auf Ihrem / iPhone direkt per PC-Browser.
7.Die Fotos auf Ihrem / iPhone können als AirPhotoServer gelten. Die Anderen können die Fotos auf Ihrem / iPhone mit Air-Fotos direkt sehen.
8.Ein Kennwort für jeden Ordner der Bilddatei kann festgelegt werden.
9.Unterstützt Air-Print,Twitter,Speichern von Fotos auf Handy Alben
10.Unterstützt Hochladen der Fotos durch den Browser auf / iPod
11.Unterstützt übergroße Fotos(10MB)
12.unterstützt Fotos der Raw-Format(.NEF .RC2)
13.unterstützt The new /IPhone5
14.Unterstützt Löschen von Fotos auf dem Computer durch das / iPhone
15.Unterstützt AirPlay Spiegelbild,External Display

Anweisungen zur Verwendung:
Die Installation vom AirPhotoServer auf Ihren Computer
1.Herunterladen und installieren AirPhotoServer auf Ihren Computer von Http://www.airphotohd.com(oder Http://download.airphotohd.com)
2.AirPhotoServer starten
3.Klicken Sie Image Folders auf AirPhotoServer und wählen das Bilder-Verzeichnis

Installieren Sie Air-Fotos auf Ihrem Gerät:
1.Herunterladen Sie Air-Fotos auf Ihrem Gerät
2.Feststellen Sie bitte, dass Ihr mobiles Gerät und der Computer im selben WiFi-Netzwerk
3.Starten Sie Air-Fotos und klicken Sie den Druckknopf der Aktualisierung oben rechts,um die Online-Liste zu aktualisieren.
4.blättern

Download @
App Store
Entwickler: AirPhoto
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

O2 bietet Napster als Zubuchoption an

Nachdem die Telekom mit Spotify und Vodafone mit Ampya ihren Kunden bereits eine Musik-Flatrate als Zubuchoption zur Verfügung stellen, hat O2 jetzt eine Kooperation mit Napster bekanntgegeben. Der Dienst kann 30 Tage lang kostenlos getestet werden und kostet im Anschluss 7,99€ pro Monat. Allerdings bietet O2 für das Streaming keinerlei zusätzliches Datenvolumen an und wird daher von dem standardmäßigen Volumen abgezogen. Bei der Telekom hingegen wird das Datenvolumen durch Spotify nicht beeinflusst und Vodafone stellt seinen Kunden 500MB monatlich zum Streamen zur Verfügung.

Napster kann ab heute direkt in den O2-Shops, über die Hotline und Online zu den Mobilfunkverträgen hinzugebucht werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Black Friday bei Apple: Erste Hinweise auf Deals

Freitag ist Black Friday. Auch im deutschen Apple Online Store. Welche Rabatte gewährt Apple in diesem Jahr?

Mark Gurman liefert erste Hinweise: Diesmal werde es wohl keine speziellen Preisnachlässe auf einzelne Produkte geben. Apple werde bei Einkäufen nach Lage der Dinge Gutscheine dazugeben. Diese Gutscheine würden sich aber erst später einlösen lassen – nicht direkt nach oder beim Kauf eines Apple-Produktes.

Apple Black Friday Logo 2013

Ähnlich wie bei “Back to School”-Aktionen werde Apple-Store-Gutscheinkarten beim Kauf von Mac, iPod, iPhone oder iPad bzw. Zubehör von Drittanbietern geben. Für den Kauf eines iPads könnte es in den USA einen 50-Dollar-Gutschein geben, beim Mac seien es 100 Dollar als Gutschein. Offiziell gibt es von Apple noch keine Stellungnahme zu Details. Schon in Kürze wissen wir mehr, dann melden wir uns zu den Black-Friday-Konditionen natürlich erneut bei Euch.

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iOS-Geräte bringen 5x höheren Umsatz als Android-Geräte

Android-Apps sind noch immer weit weniger profitabel als iOS-Apps, aber die Kluft zwischen den beiden Systemen verringert sich allmählich, wie eine Analyse von Business Insider demonstriert. Die Haupteinnahmequelle der Anbieter von Android-Apps stellt noch immer die Werbung dar.

Apple nimmt mit dem Verkauf von Apps über iOS aktuell fünf Mal mehr ein als alle Android-App Entwickler zusammen genommen. In Bezug auf die Einnahmen aus dem Verkauf von Software und In-App-Erweiterungen liegen die Einkünfte über iOS bei mehr als dem Doppelten.

Business Insider hat aus den eigenen Statistiken diese Tabelle zusammen gestellt, welche die Einnahmen aus den verschiedenen Bereichen veranschaulicht.

ios android app-verkauf vergleich

Besonders gravierend fällt die Differenz hinsichtlich der Einnahmen aus den einzelnen Entwicklungen pro Download aus: Hierbei ist iOS um das Vier- bis Fünffache produktiver – und die Nutzer müssen umso weniger Werbung in Kauf nehmen, was andererseits die Android-Fans weniger zu stören scheint.

Im Juni hatte der Analyst Horace Dediu von Asymco verlauten lassen, dass nach seiner Schätzung die Nutzer gegenwärtig mehr Geld in Apps investieren als für den Musikkonsum. Er stützte sich auf eine Statistik von iTunes, deren insgesamt 575 Millionen angemeldete Nutzer Downloads im Wert von 20 Milliarden Dollar jährlich konsumieren.

Dabei verzeichnete er eine stets steigende Bereitschaft, für die verschiedenen Medien mehr Geld auszugeben. Damals waren es durchschnittlich 16 US-Dollar für Apps sowie 9 Dollar für weitere Software, dann 12 Dollar für Musik, 4 Dollar für Videos und 2 Dollar für Bücher pro User und Jahr.

Diesen Einnahmen auf Anbieterseite stehen etwa 10 Milliarden Dollar an Entwicklungskosten bei Apple gegenüber, wie Tim Cook auf der WWDC im Sommer 2013 bekannt gab. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instalyrics

Instalyrics findet schnell den Text zu einen korrekt markierten Song auf Deinem Gerät. Egal, wie aktuell oder alt der Song ist, Instalyrics sucht mit dem id3-Tag im Internet nach dem Songtext in jeder beliebigen Sprache. Wenn Du es leid bist, nicht zu wissen, welcher Interpret den Song singt, klicke auf “…More” und erfahre, warum Du noch heute diese Anwendung herunterladen solltest!

* Songtexte werden im Safari-Browser angezeigt

Wie oft hast Du Deinen Lieblingssong gehört und hättest gern den kompletten Text verstanden? Jetzt liegt Dir mit Instalyrics auf Deinem iPhone, iPod Touch oder eine der effektivsten Suchmaschinen für Songtexte des App Stores vor. Instalyrics begleitet Dich überall hin, und solange Du die korrekten id3-Tags hast, findest Du Deine Songtexte im Handumdrehen.

Instalyrics ist die erste Anwendung mit einem derartigen Potenzial, da sie tausende Webseiten durchsucht und nicht lediglich auf einer bereits erstellten Datenbank beruht. Dank dieser Fähigkeit kann Instalyrics auch den unbekanntesten Song im Internet mit einem einzigen Klick finden.

Instalyrics bietet:* One-Touch Songtextsuche* Songtexte für iPod-Songs finden* Sucht in unzähligen Songtext-Internetseiten nach Deinem gesuchten Song* Findet Songtexte für alle Songs in allen Sprachen* Findet die Songtexte für alle iPod-Songs, die gerade abgespielt werden* Sollte im Moment kein Song abgespielt werden, kannst Du einen Song auswählen und nach dem Songtext suchen und so wertvolle Zeit sparen, ohne den Song abspielen zu müssen.

Songtexte können oft falsch interpretiert werden; mit Instalyrics auf Deinem Gerät sind die Tage unsicheren Mitsingens vorbei. Du musst auch keinen Husten mehr vortäuschen, um über eine unbekannte Textstelle hinweg zu täuschen. Karaoke macht so wieder Spaß – nicht nur Dir, sondern allen, die Deiner Textversion (der richtigen Version!) lauschen. Die Textpolizei hat nun Urlaub, weil Du endlich den richtigen Text hast und ihre Hilfe nicht mehr brauchst.

In vielen Songs wird soviel gereimt, dass es schwer ist, die Wörter zu behalten und zu verstehen. Mit Instalyrics auf Deinem iPhone, iPod Touch oder singst Du selbstbewusst den kompletten Text aller Songs Deiner Wahl mit.

Lade jetzt Instalyrics herunter und sing einen alten Song in einer neuen Sprache mit. Egal, ob Du in Französisch, Deutsch, Italienisch oder jeder anderen beliebigen Sprache singen möchtest, alles was Du mitbringen musst, ist das Talent – Instalyrics sorgt für den Text.

Einige der gefundenen Ergebnisse der Internetseite können über Pop-ups verfügen. In der Regel reicht es aus das erste Pop-up zu schliessen und man wird für einige Zeit keine Pop-ups mehr angezeigt bekommen. Viel Spaß!

Download @
App Store
Entwickler: Tal Shrestha
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Songs for the Philippines" unterstützt Taifun-Opfer


Die schrecklichen Bilder und Nachrichten, die uns Anfang November auf Grund des Taifuns Haiyan von den Philippinen erreichten, sind uns alle noch gut im Gedächtnis geblieben. Seitdem laufen diverse Spendenaktionen um den Opfern vor Ort zu helfen, auch via iTunes ist eine Spende schon länger möglich gewesen. Bereits vor zwei Tagen wurde auf iTunes ein Benefiz-Album namens "Songs for the Philippines" veröffentlicht. Auch wenn es einige von euch mit Sicherheit schon gesehen haben, würden wir gerne auf dieses Album hinweisen. Auf dem Album sind 39 Lieder von den unterschiedlichsten Künstlern vertreten. Von den Beatles über Madonna bis hin zu Lady Gaga sind alle Musikrichtungen vertreten, die eine gemeinsame Botschaft enthalten sollen: "Hoffnung und Mitgefühl". Erwerben könnt ihr das Album für 11,99 Euro, davon gehen 8,68 Euro an das Philippinische Rote Kreuz.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: Neue Alben von Tim Bendzko und Britney Spears kostenlos streamen

Im iTunes Store stehen aktuell zwei bislang unveröffentlichte Alben zum kostenlosen Vorabhören bereit. Zum einen handelt es sich dabei um Tim Bendzkos kommendes Album "Unter die Haut", das für den 6. Dezember erwartet wird. Zum anderen kann man sich Britney Spears' neues Album mit dem Titel "Britney Jean (Deluxe Version)" zu Gemüte führen, das bereits ab Freitag, den 29. November erhältlich sein wird.

Das Album "Britney Jean (Deluxe Version)"* kann bereits im Vorfeld für 10,99 Euro vorbestellt werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s und 5c erreichen 76 Prozent Marktanteil in Japan im Oktober

In nur wenigen Ländern ist das iPhone so erfolgreich wie in Japan, dass hat der Oktober wieder einmal gezeigt: Laut Kantar Worldpanel kamen 76 Prozent aller in dem Monat verkauften Smartphones von Apple. Dazu beigetragen hat vor allem Mobilnetzbetreiber NTT DoCoMo.DoCoMo ist die Nummer eins in Japan, hatte aber bisher das iPhone nicht verkauft. Dies hat dazu beigetragen, dass in den letzten viereinhalb Jahren über drei Millionen Kunden zur Konkurrenz wechselten. Ohne DoCoMo betrug der Smartphone-Marktanteil vor der Einführung des neuen iPhone 5s und 5c um die 37 Prozent.Das Apple den … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Facebook bald mit “Später Lesen”, App Store Statistik und Rabatte

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

The Inner World für iOS erschienen

In dem liebevoll gestalteten 2D-Point'n'Click Adventure begleitet ihr die Hauptfigur Robert über fünf Kapitel hinweg auf der Suche nach dem Wind. Die App ist heute für iOS erschienen, nachdem sie bereits mehrere Wochen auf dem Mac spielbar ist.

The Inner World
Preis: 2,69 €

App Store Statistik

App Entwickler im iOS App Store verdienen im Schnitt fünfmal mehr als Developer bei Android. Das zeigt eine neue Studie von BusinessInsider, die heute veröffentlicht wurde. Außerdem lässt sich von der Grafik entnehmen, dass das Umsatzpotenzial für InApp-Angebote oder Werbung auf iOS ebenfalls deutlich höher ist, als bei der Konkurrenz. Insgesamt würde sich die Spanne zwischen den beiden Eco-Systemen jedoch verkleinern.

Facebook bald mit “Später Lesen”-Funktion

Laut AllthingsD testet Facebook intern eine neue Funktion, die dem Prinzip von Instapaper folgt. So soll es künftig über einen kleinen, oberhalb einer News installierten Button möglich sein, die Nachricht fürs spätere Lesen aufzubewahren. Damit erzwingt Facebook, dass Nutzer mehr Zeit in dem sozialen Netzwerk verbringen. Wann das Feature via Update ergänzt wird, ist nicht klar.

Reeder 2 und Tweetbot mit Update

Die zwei prominentesten Updates des heutigen Tages: Reeder und Tweetbot. Hier gibts alle Informationen dazu.

Die besten iOS-Rabatte.

Fotografie: Komplett umsonst könnt ihr die App “Fliptastic” (Universal) mitnehmen und somit einfach Diashows für Instagram oder Youtube erstellen. (Zuvor €0.89)

Finanzen: Ein wenig Geld könnt ihr bei “Money for iPad” (iPad) sparen. Heute sind für die Buchhaltungsapp, die Einnahmen und Ausgaben visualisiert, nur €0.89 statt €4.49 fällig.

Musik: “TabToolkit” (Universal) – vorher €3.59 – kostet aktuell €0.89 und bringt euch auf Gitarre, Bass oder Schlagzeug eure Lieblingssongs bei.

TabToolkit
Preis: 0,89 €

Spiele: Hier gibts was zu sparen: Das Multiplayer-Game “XCOM®: Enemy Unknown” (Universal) kostet diese Tage €8.99 statt €17.99.

XCOM®: Enemy Unknown
Preis: 8,99 €

Produktivität: Heute kostenlos zum Mitnehmen: “Pickle – Smart Clipper” (iPad), für die zuvor €1.79 hingelegt werden mussten, ermöglicht das Organisieren von GIFS auf dem iPad.

Schule: Ebenfalls kostenlos: “Doodlecast Pro” (iPad) ist eine echte Keynote-Alternative.

Doodlecast Pro
Preis: Kostenlos

Spiele: €4.49: Der Sparpreis für das Kriegsstrategie-Game “Battle of the Bulge” (Universal). Schnell zuschlagen, sonst steigen die Kosten wieder auf €8.99.

Battle of the Bulge
Preis: 4,49 €

Fotografie: €1.79 war mal. Das Photoshop unter den Videos “Movie Player” zum Nulltarif (Universal)

Produktivität: “1Password” (Universal), ein Passwort-Manager-Programm, ist von €15.99 auf €8.99 gesenkt.

1Password
Preis: 8,99 €

Spiele: Bei “LIMBO Game” (Universal) wurde an der Preisschraube gedreht: €1.79 statt €4.49. Dieses Spiel solltet ihr unbedingt mal anspielen!

LIMBO Game
Preis: 1,79 €

Die besten Mac-Rabatte.

Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “Attachment Extractor for…”. Sie verlangt €14.49 statt der vergangenen €17.99.

“Themes Box for Keynote” ist im Preis gesenkt: Heute nur €8.99 statt €17.99.

Themes Box for Keynote
Preis: 8,99 €

Die Mac-App “The Secret of Moonwall…” freut sich über den neuen Preis von €2.69 statt €3.59.

“Narrator” – vorher €35.99 – kostet heute gute €21.49.

Narrator
Preis: 21,49 €

“Stationery for Mail” gibts zum Sparpreis von €6.99. Zuvor verlangten die Entwickler €11.99.

Stationery for Mail
Preis: 6,99 €

Die Mac-App “Video Themes for Keynote” freut sich über den neuen Preis von €4.49 statt €8.99.

Video Themes for Keynote
Preis: 4,49 €

“Action Backgrounds for…” – vorher €4.49 – kostet heute gute €2.69.

Die Entwickler der App “Mail Stationery Designs” reduzieren ihre Anwendung ebenfalls von €8.99 auf €4.49.

Mail Stationery Designs
Preis: 4,49 €

Erfreulicher Rabatt bei “Smart Journal 3″, für die ihr heute lediglich €4.49 hinlegen müsst. Zuvor waren €8.99 zu zahlen.

Smart Journal 3
Preis: 4,49 €

Auch die Mac App “properVOLUME” erfreut sich einer Reduzierung von €4.49 auf €3.59.

properVOLUME
Preis: 3,59 €

Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “WISO steuer: 2014″. Sie verlangt €34.99 statt der vergangenen €37.99.

WISO steuer: 2014
Preis: 34,99 €

Die Entwickler der App “Montage” reduzieren ihre Anwendung ebenfalls von €44.99 auf €26.99.

Montage
Preis: 26,99 €

“Scida” gibts zum Sparpreis von €5.49. Zuvor verlangten die Entwickler €8.99.

Scida
Preis: 5,49 €

“Persona” kostet heute ebenfalls nur €26.99 (Vorher: €44.99).

Persona
Preis: 26,99 €

“Tabular” gibts zum Sparpreis von €13.99. Zuvor verlangten die Entwickler €17.99.

Tabular
Preis: 13,99 €

Erfreulicher Rabatt bei “StoryMill”, für die ihr heute lediglich €26.99 hinlegen müsst. Zuvor waren €44.99 zu zahlen.

StoryMill
Preis: 26,99 €

Auch die Mac App “Action Themes for Keynote” erfreut sich einer Reduzierung von €13.99 auf €5.99.

Action Themes for Keynote
Preis: 5,99 €

Die Entwickler der App “Theme Designs for Sandvox” reduzieren ihre Anwendung ebenfalls von €10.99 auf €5.49.

Theme Designs for Sandvox
Preis: 5,49 €

Bei “Themes Box for iWeb” wurde an der Preisschraube gedreht: €5.99 statt €11.99.

Themes Box for iWeb
Preis: 5,99 €

Erfreulicher Rabatt bei “Contour”, für die ihr heute lediglich €26.99 hinlegen müsst. Zuvor waren €44.99 zu zahlen.

Contour
Preis: 26,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flo’s Weblog 6.1 - Neue Funktionen und Verbesserungen

Gemeinsam mit iOS 7 erschien die App zu meinem Blog ebenfalls in einer runderneuerten Version. Leider lässt es sich dabei nicht immer vermeiden, dass sich trotz ausgiebiger Tests der eine oder andere Fehler dabei einschleicht. Insofern kümmerten sich die letzten vier Updates auch hauptsächlich um die Beseitigung selbiger. Inzwischen scheint soweit alles wieder stabil zu laufen, so dass es Zeit ist, auch noch die eine oder andere neue Funktion nachzulegen.  Dies soll nun mit der seit ein paar Minuten verfügbaren Version 6.1 geschehen. Und da in Zeiten von automatischen Updates immer weniger Menschen die Releasnotes zu Gesicht bekommen, sei hier kurz auf die wichtigsten neuen Funktionen und Änderungen der neuen Version meiner App eingegangen.

  • Optimierungen beim Multitasking
  • Artikel in Tabellenansicht nach rechts ziehen für Gelesen-/Ungelesen
  • Unterstützung von AirDrop zum Senden von Links
  • Vollbildansicht durch doppelten Tap auf den Artikeltext
  • Zeitpuffer beim Auto-Reload auf dem iPad (15 Minuten)
  • Behebt einen Fehler durch den ein direktes Antworten auf Kommentare mit Links nicht möglich war
  • Verbesserungen und Optimierungen im Bereich der Downloads
  • Hilfetexte überarbeitet
  • diverse kleine Bugfixes und Verbesserungen

Das Multitasking ist nun wieder voll funktionsfähig und ich hoffe, dass die neuen Einstellungen wie geplant funktionieren. Das iOS analysiert dabei das Nutzungsverhalten der App und aktualisiert ihre Inhalte auf Basis dieser Informationen, sowie je nach aktuellem Ladestand und Internetverbindung. Allerdings geschieht die Hintergrundaktualisierung maximal alle zwei Stunden. Wird die App übrigens aus dem App-Switcher entfernt, wird die Hintergrundaktualisierung so lange ausgesetzt, bis die App das nächste Mal wieder manuell gestartet wird. Am besten funktioniert dies natürlich dann, wenn in den Einstellungen der Auto-Reload deaktiviert ist.

Um Artikel direkt in der Übersicht als gelesen bzw. ungelesen zu markieren, kann der jeweilige Eintrag in der Tabelle nun einfach nach rechts gezogen werden. Eine Grafik zeigt dabei an, wenn ihr weit genug gezogen habt. Eine Funktion, die ich schon länger mal umsetzen wollte. Hinzu gesellen sich verschiedene weitere Neuerungen. So kann nun auch AirDrop verwendet werden, um den Link zu einem Artikel von einem Gerät an ein anderes zu senden. Die Vollbildansicht der Artikel kehrt zurück. Hierzu ist ein Doppel-Tap auf das Display erforderlich. Auf dem iPad existiert nun zwischen zwei Auto-Reload-Aktualisierungen ein Zeitpuffer von 15 Minuten. Dies ist notwendig, da hier sowohl die Übersicht, als auch der eigentliche Artikel quasi gleichzeitig angezeigt werden und es dadurch zu Überschneidungen, etwa bei den Kommentaren kommen konnte. Zudem werden ein paar Fehler, unter anderem in der Kommentarfunktion und im Bereich "Downloads" behoben, sowie die Hilfetexte überarbeitet.

Und auch an dieser Stelle noch einmal ein dickes Lob und Dankeschön an meine Leser. Statt negative Kommentare in den AppStore-Bewertungen zu hinterlassen, wurde ich auf die vorhandenen Fehler per E-Mail oder in den Kommentaren hingewiesen, was es mir ermöglichte, diese schnell einzugrenzen und Rückfragen zu stellen. Über die AppStore-Rezensionen ist dies nicht möglich, also danke dafür! Einige Leser hatten sich zudem gewünscht, mich und meine Arbeit anderweitig unterstützen zu können, weswegen ich auch die Spenden-Sektion neu gestaltet habe. Hier ist das Spenden fortan nicht mehr nur per In-App Purchase, sondern auch über PayPal (hier gibt es auch einen neuen Button auf meiner Webseite) oder die Nutzung von Affiliate-Links für Einkäufe im AppStore, iTunes Store und Apple Store möglich. Dabei zahlt mir Apple einen kleinen Prozentsatz des für euch unveränderten Kaufpreises. Vielen Dank schon einmal für eure bisherige Unterstützung! Ich hoffe mit der neuen Version weitere Fehler ausgeräumt und ein paar interessante neue Funktionen eingebaut zu haben. Selbstverständlich geht die Arbeit an neuen Funktionen und Verbesserungen auch künftig weiter. Abschließend noch das Übliche: Wenn euch die neue Version gefällt, seid doch bitte so gut und hinterlasst eine Rezension oder eine Bewertung im AppStore. Apple wertet diese für jede neue Version gesondert aus. Dies funktioniert übrigens nun auch wieder direkt aus der App heraus (Info/Kontakt-Screen). Vielen Dank! Screenshots, Beschreibung und den kostenlosen Download der App gibt es im AppStore: Flo’s Weblog

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kartenzahlungen für (Klein)unternehmer: Payleven im Kurztest

apppaylevenDiesmal lest ihr hier im Blog einen etwas ungewöhnlichen Beitrag. Zwar ein Testbericht aber gänzlich anderer Thematik als sonst. Es geht um Kartenzahlungen und zwar für Klein- und Kleinunternehmer. Die Anwendungsbeispiele sind schier unendlich – man will z.B. bei Willhaben.at etwas verkaufen und angenommen Kartenzahlung anbieten (OK, das bietet sich jetzt nur bedingt ob der Gebühren und der Kosten für das Lesegerät an) aber nur mal so als Beispiel. Oder aber ihr seid selbstständige Grafiker oder Fotografen und habt ganz “gewöhnliche” Kunden. Hier könnte es sehr praktisch sein, Kreditkartenzahlungen akzeptieren zu können. Und genau das macht Payleven möglich…

payleven 011


Persönlich war ich ausgesprochen skeptisch. Meist sind jegliche Dinge, die sich um’s liebe Geld drehen, nämlich kompliziert, umständlich und frustrierend. Hier aber wurde ich durchaus positiv überrascht, denn der gesamte Ablauf gestaltet sich so einfach wie möglich. Will man Payleven nutzen, so meldet man sich an, natürlich ist dafür eine valide Bankverbindung von Nöten, und bestellt einen Kartenleser am besten gleich mit. Kostenpunkt: 79€ (excl. MwSt.), einmalig. So bald das Lesegerät geliefert und eingerichtet wurde, können Zahlungen akzeptiert werden.

Hardware & Einrichtung

Relativ einfach, wenngleich das Lesegerät keine wirklich hochwertige Qualitätsanmutung mit sich bringt. Hochglanz-Kunststoff in schwarz und schwammige Drucktasten; das ginge für 79€ (excl. MwSt.) schon besser. Zumal dauert die Bootsequenz eine gefühlte Ewigkeit, sofern das Gerät sich nicht im Standbymodus befindet. Auch hier: Verbesserungsbedarf vorhanden.

payleven 029 payleven 028 payleven 027 Der Kartenleser leitet auch durch den Prozess

Diese Mängel mal zur Kenntnis nehmend ist der Kartenleser schnell mit dem iPhone oder Android Gerät gekoppelt (Taste 0 gedrückt halten, dann der übliche iOS/Android Kopplungsprozess) und muß nur noch in den Optionen der kostenlosen Payleven App ausgewählt werden. Das war’s.

payleven: mobile Kartenzahlung (AppStore Link) payleven: mobile Kartenzahlung
Hersteller: Payleven Holding GmbH

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Laden
payleven HD: mobile Kartenzahlung (AppStore Link) payleven HD: mobile Kartenzahlung
Hersteller: Payleven Holding GmbH
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Laden

Im Test hatte ich leider Pech mit einem Kartenleser der sich partout nicht verwenden wollen ließ. Glück im Unglück: Ich machte Bekanntschaft mit einem unheimlich bemühten und recht kompetenten und freundlichen Support. Das ist ja auch schon mal was. Ich wurde angerufen und es wurde an einer Lösung des Problems gearbeitet – am Schluss wurde das Gerät getauscht. Kann immer mal vorkommen.

Optionen der App payleven 002 Kartenleser auswählen PIN code wird für Rückerstattungen benötigt

Der Kartenleser weist neben dem üblichen Ziffernblock sowie einer “annehmen” und “ablehnen” Taste noch einen, leider schwer zugänglichen, Ein/Aus-Schalter auf der linken Seite auf. Auf der rechten Gehäuseseite finden wir dann noch einen MicroUSB Anschluß zum Aufladen – dank eingebautem Akku kann der Kartenleser nämlich ohne lästiges Kabel auskommen. Mitgeliefert wird aber lediglich ein USB Kabel, kein Netzgerät. Auch dies würde ich für 79€ (excl. MwSt.) erwarten. Hinsichtlich Akkulaufzeit: Nunja. Hätte man z.B. auf Bluetooth 4 LE gesetzt, würde das Lesegerät dank OLED Display vermutlich einen Monat mit einer Akkladung auskommen. Im Test waren es 1-2 Tage, wer viele Zahlungen entgegennimmt dürfte den Kartenleser wohl gleich an einem Netzgerät angeschlossen betreiben.

Bedienung

Sind Smartphone & Kartenleser gekoppelt und das Lesegerät im Standbymodus so verbindet es sich schnell via Bluetooth mit dem Smartphone. Wird die App gestartet so reicht die Eingabe des Betrages und auswählen des Kartenlesers als Bezahlweg. Eine Barzahlung wäre theoretisch auch möglich. Der Kunde wird daraufhin aufgefordert, die Kreditkarte einzustecken und ggf. den PIN einzugeben. Die Zahlung wird gestartet und, sofern verifiziert, die Unterschrift des Kunden direkt am Smartphone Display gefordert. Hierzu liegt dem Kartenleser ein kleiner Stift bei um dem Kunden nicht ein “malen mit dem Finger” zumuten zu müssen. Der Stift selbst ist OK, könnte aber ebenfalls etwas hochwertiger ausfallen.

Eingabe des Betrages Eingabe einer Beschreibung Der Kartenleser leitet auch durch den Prozess Unterschrift direkt am Smartphone Display Zahlungsbestätigung Abschluss der Zahlung Transaktionsübersicht Beleg für den Kunden

Nach erfolgter Unterschrift kann der Kunde nun noch, nach Wunsch, seine Email Adresse eintragen um einen Beleg der Zahlung inklusive Shop, Uhrzeit und sogar Geoposition unverzüglich zugestellt zu bekommen. Sehr fein! Sogar die Unterschrift ist nochmals vermerkt.


Das Portal

Auf der Payleven Website (ebenso über die App) hat man dann als Verkäufer natürlich jederzeit eine Transaktionsübersicht. Ersichtlich sind die Umsätze sowie das, was Palyeven auf das Konto buchen wird. Die Buchungen landeten in meinem Test nach 3-4 Tagen am Girokonto. Hier könnte man den Prozess noch eine Spur beschleunigen. An Gebühren fallen 2,75% des Bezahlten Betrages an. Bezahlt euch also ein Kunde angenommen 100€ so landen auf eurem Konto 97,25€. Dies sind aber dann auch schon die einzigen Spesen die anfallen. Grundsätzlich ist der Maximalbetrag pro Transaktion mit 10000€ begrenzt – ja, wenn ich bloß solch Limit auf meiner Kreditkarte hätte ;-)

Schön auch die Möglichkeit bezahlte Beträge dem Kunden rückerstatten zu können. Durch Pineingabe abgesichert kann so schnell und unbürokratisch z.B. wegen einer Reklamation eine Zahlung rückerstattet werden.

payleven 018 payleven 019 payleven 020 payleven 022 payleven 023 payleven 024 payleven 025 payleven 026

Fazit

Funktioniert. Punkt. Gerade Kleinunternehmen mit kleineren Zahlungen finden hier für geringe Gebühr eine recht einfach funktionierende Lösung um auch Kreditkartenzahlungen annehmen zu können. Payleven sollte aber für 79€ (excl. MwSt.)hochwertigere Hardware anbieten.

Was meint ihr? Wart ihr schon in der Situation Zahlungen über Kreditkarte annehmen zu wollen? Nutzt ihr bereits Payleven oder ein anderes Unternehmen? Mich würde eure Meinung interessieren! Schreibt’s in die Kommentare! :-)

Du könntest MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube folgen!
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C in Indien beliebter als Samsung Galaxy S4

Auch wenn das iPhone 5C Produktionsvolumen nach den letzten Berichten verringert werden wird, scheint mindestens ein Markt Gefallen an den bunten iPhones zu haben. Wie ein Apple Reseller bestätigt, ist die Nachfrage in Indien seit der Einführung stetig gestiegen und übertrumpft zur Zeit das in Indien beliebte Galaxy S4.

iphone5s_5c

Der Indian Express sieht den Grund für den großen Erfolg in den guten Angeboten der Mobilfunkanbieter. Auch speziell für das iPhone angebotene Trade-In Aktionen von Apple, stoßen auf große Beliebtheit und generieren neben den schon guten Verkaufszahlen für das iPhone 5S, auch einen erfolgreichen Absatz für das iPhone 5C. Aktuelle Zahlen, die diese Beobachtungen unterstützten, sind noch nicht veröffentlicht worden. Apples aktuelle iPhone Generation wurde am 1. November 2013 in Indien eingeführt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenloser Stream des neuen Albums von Tim Bendzko

Wie bereits vor einiger Zeit bei einem Album von Daftpunk bietet uns Apple nun erneut einen netten Vorab-Service. Dieses Mal kommt ihr in den Genuss euch bereits vor der Veröffentlichung das gesamte Album von Tim Bendzko via Stream kostenlos anzuhören. Das Album trägt den Namen "Am seidenen Faden - Unter die Haut Version" und enthält zwölf neue Songs. Unterstützung hat Tim Bendzko, der spätestens seit seinem Hit "Nur noch kurz die Welt retten" bekannt sein dürfte, unter anderem von Rea Garvey, Xavas und Cassandra Steen erhalten. Das Album wird am 06.12.2013 offiziell erscheinen und kann bereits jetzt vorbestellt werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toy Defense: Relaxed Mode

Stellen Sie Ihre Verteidigungs- und strategischen Fähigkeiten im neuen Turniermodus auf die ultimative Probe! Verteidigen Sie Ihren Stützpunkt vor endlosen feindlichen Wellen und treten Sie in wöchentlichen Turnieren gegen Ihre Freunde an! Spielen Sie solange Sie überleben können!

Achtung! Bei Toy Defense: Relaxed Mode handelt es sich um kein neues Spiel. Es ist eine neue Version der App Toy Defense, die einen neuen Spielmodus – Relaxed – einführt.

Toy Defense: Relaxed Mode ist die neue Version von Toy Defense speziell für Spieler, die flüssige und klassische Tower-Defense-Spiele bevorzugen. Sie bietet niedrigere Schwierigkeitsgrade, weniger Angriffe, leichtere Missionen und insgesamt verbesserte Spielerfahrung! Wenn dir bereits andere Ausführungen von Toy Defense gefallen haben, wist du diese Version lieben.

Dieses neue Turmverteidigungsspiel mit Hintergrund des Ersten Weltkriegs bietet Ihnen ein total explosives Gameplay! Jetzt stehen Ihnen noch mehr Möglichkeiten, viel mehr Waffen und taktische Tricks zur Verfügung. Löschen Sie Ihre Feinde aus, verteidigen Sie Ihre Basis und spüren Sie am eigenen Leib, wie sich echte Kriegsführung anfühlt. Führen Sie Ihre Truppen zum Sieg, koste es, was es wolle!

Die Soldaten sind nur Spielzeug, aber der Krieg ist echt!

———

Möchtest du gerne einen anderen Spielmodus testen? Sieh dir auf jeden Fall 4 weitere Versionen von Toy Defense an, die im App Store verfügbar sind!

———

SPIEL-FEATURES:

  • 72 perfekt designte Level
  • Vier originalgetreue Waffen mit 24 Upgrades
  • 16 Auszeichnungen
  • Neun verschiedene Feinde
  • Packende Weltkriegsatmosphäre
  • Retina-Display-Support
  • Facebook-Support
  • Keine Werbung
  • Alle Welten sind ohne Zusatzgebühren verfügbar
  • 4 absolut neue, coole und aufregende Spielfunktionen:
  • Türme können jetzt ohne Ihre Unterstützung repariert werden!
  • Erwecken Sie den zerstörten Turm und nehmen Sie erneut am Kampf teil!
  • Helfen Sie Ihrer Armee, kämpfen Sie mit. Zerquetschen Sie die Feinde mit dem Finger!
  • Verteidigen Sie Ihre Basis. Zerstören Sie Ihre Feinde mit einem Atomangriff!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Übersetzer

Mit Übersetzer können Sie jeden Text in 58 Weltsprachen übersetzen lassen. Alles, was Sie tun müssen, ist Ihre Quellensprache sowie Ihre Zielsprache auszuwählen, den Text einzugeben und auf den Übersetzungsbutton zu klicken. Kinderleicht.

Sie müssen den Text noch nicht einmal tippen. Sprechen Sie einfach und das Gesprochene wird in einen Text konvertiert und sofort übersetzt.

Sie können Ihre Übersetzung per E-Mail oder SMS verschicken oder auf Facebook bzw. Twitter posten.

Wenn Sie in einer fremden Sprache kommunizieren müssen, die Sie nicht beherrschen, ist diese App DEFINITIV DAS RICHTIGE FÜR SIE.

  • Übersetzen Sie den Text in eine Sprache Ihrer Wahl.
  • Versenden Sie die Übersetzung als Nachricht oder E-Mail.
  • Teilen Sie Ihre Übersetzung auf Twitter oder Facebook.
  • Kopieren Sie Ihre Übersetzung in andere Apps auf Ihrem iPhone.

:: :: UNTERSTÜTZTE SPRACHEN :

  1. ● Afrikaans
  2. ● Albanisch
  3. ● Arabisch
  4. ● Weißrussisch
  5. ● Bulgarisch
  6. ● Katalanisch
  7. ● Chinesisch (vereinfacht)
  8. ● Chinesisch (traditionell)
  9. ● Kroatisch
  10. ● Tschechisch
  11. ● Dänisch
  12. ● Niederländisch
  13. ● Englisch
  14. ● Estnisch
  15. ● Filipino
  16. ● Finnisch
  17. ● Französisch
  18. ● Deutsch
  19. ● Griechisch
  20. ● Hindi
  21. ● Ungarisch
  22. ● Isländisch
  23. ● Indonesisch
  24. ● Irisch
  25. ● Italienisch
  26. ● Japanisch
  27. ● Koreanisch
  28. ● Lettisch
  29. ● Litauisch
  30. ● Mazedonisch
  31. ● Malaiisch
  32. ● Maltesisch
  33. ● Norwegisch
  34. ● Polnisch
  35. ● Portugiesisch
  36. ● Rumänisch
  37. ● Russisch
  38. ● Slowakisch
  39. ● Slowenisch
  40. ● Spanisch
  41. ● Suaheli
  42. ● Schwedisch
  43. ● Thailändisch
  44. ● Türkisch
  45. ● Ukrainisch
  46. ● Vietnamesisch
  47. ● Walisisch
  48. ● Armenisch
  49. ● Aserbaidschanisch
  50. ● Baskisch
  51. ● Georgisch
  52. ● Gujarati
  53. ● Haitianisch
  54. ● Kannada
  55. ● Latein
  56. ● Tamilisch
  57. ● Telugu
  58. ● Urdu
  • Sie müssen sich in einem fremden Land verständigen?
  • Sie möchten Ihre Ideen auf Twitter oder Facebook in einer Fremdsprache teilen?
Download @
App Store
Entwickler: Tensift
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In Berlin und als Stream: Veranstaltungsreihe zum Thema Netzkultur

netziconZückt mal die Kalender, wir haben einen Tipp fürs kommende Wochenende. In Berlin startet am Samstag eine Veranstaltungsreihe zum Thema Netzkultur mit Vorträgen, Diskussionen, Workshops und Konzerten. Bei der Auftaktveranstaltung zum Thema “Technologie-Evolution – Woher wir kommen” sprechen am kommenden Samstag ab 13 Uhr unter anderem Frank Schirrmacher über eine neue [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini 2 Produktion konnte auf 4 Millionen Einheiten pro Monat erhöht werden

Das Nachrichtenmagazin Digitimes berichtet mit Berufung einer Quelle aus Apples Zulieferkette, dass eine starke Produktionssteigerung des iPad mini mit Retina Display vorliegt. Die nicht näher benannte Quelle bestätigte eine Produktion von vier Millionen Einheiten, die noch diesen Monat fertiggestellt und versendet werden sollen. apple-ipad-mini-retina Eine solche hohe Anzahl an versandfertigen iPad minis der zweiten Generation scheint jedoch sehr ungewöhnlich. So wird die erwartete hergestellte Menge bei vielen Branchenexperten als geringer betrachtet. Die, in der Regel sehr gut informierten, Analysten von KGI Securities haben diesbezüglich erst vor kurzem eine Vorhersage von nur 2,2 Millionen produzierten Einheiten für das vierte Quartal veröffentlicht. Der Grund für die geringe Produktionsmenge wird in der aufwändigen Herstellung des Retina Displays in einer Größe von 7,9 Zoll vermutet. Apples CEO Tim Cook gab sich zuletzt sehr vage bezüglich der Verfügbarkeit des Retina iPad mini für das Weihnachtsgeschäft und beschrieb die Liefersituation als unklar. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: MEGA für iOS veröffentlicht, Tweetbot Update, 1Password stark reduziert & GTA San Andreas für iOS

Es ist mal wieder einiges los im App Store. Hier eine kurze Zusammenfassung der Hauptneuigkeiten.

MEGA“, der von Kim Dotcom gegründete Sharehoster und Nachfolger von Megaupload bietet jetzt eine iOS-App zum kostenlosen Download an. Die Dropbox-Alternative bietet für alle Neukunden kostenlose 50 GB in der Wolke. Die App orientiert sich am flachen Design von iOS 7 und ist die perfekte Ergänzung für alle MEGA-Nutzer mit iDevice. Option für automatischen Fotosync und iPad-Support sind zudem bereits in Arbeit.

Der Twitterclient “Tweetbot“, der vor kurzem erst in einer neuen Version für iOS 7 erschien erhielt heute bereits das zweite Update, welches wieder neue Features im Gepäck hat. Zum einen gibt es jetzt ein Nacht-Theme. Das Theme kann in den Einstellungen unter “Anzeige” aktiviert werden, alternativ auch über eine praktische zwei Finger-Geste in der Timeline. Für das Theme steht zudem auch ein automatischer Modus zur Verfügung. Ist dieser aktiviert wechselt Tweetbot automatisch zum dunklen Theme, sobald eine bestimmte Display-Helligkeitsstufe (lässt sich einstellen) unterschritten wird. Außerdem bringt das Update ein Feature um schneller zwischen mehreren Accounts wechseln zu können. Dafür müsst ihr einfach euren Avatar in der Timeline gedrückt halten und schon erscheinen die anderen Accounts. Neben diversen Fehlerbehebungen bringt Version 3.2 auch die Möglichkeit Tweets von Accounts aus zu favorisieren, die gerade nicht “geöffnet” sind. Dafür muss einfach der Stern gedrückt halten werden bis sich das Fenster öffnet.

Tweetbot 3.2 I Tweetbot 3.2 II

1Password ist ohne Frage die beste Applikation um Passwörter und vieles vieles mehr zu speichern und verwalten. Der Service bietet vollständigen iCloud-Support und einen großen Funktionsumfang und ist vor allem eins: sicher. Wer 1Password noch nicht kennt und über einen Kauf nachdenkt hat jetzt die perfekte Voraussetzung: Die universale iOS-App wird aktuell für nur 8,99€ statt vorher 15,99€ verkauft. Damit lassen sich über 40% sparen, zuschlagen!

Zu guter Letzt könnte euch noch die Ankündigung von Rockstar Games interessieren. GTA San Andreas kennt ihr bestimmt auch noch. Der fünfte Teil der Grand-Theft-Auto-Reihe, der 2004 für die PlayStation 2 erschienen ist der Videospiel-Klassiker schlechthin. Nun soll das Game auch auf unsere mobilen Geräte kommen, und zwar schon im Dezember. Das Spiel soll die Städte Los Santos, San Fierro, Las Venturas und alles dazwischen umfassen und mit verbesserten Grafiken und verbesserten Charakteren und Fahrzeugmodellen kommen. Zudem wird San Andreas auch mit voller iOS 7 Controller-Unterstützung ausgestattet werden. Das Spiel soll für ausgewählte iOS, Android, Amazon Kindle und Windows Mobile-Geräte erhältlich werden. Ein Preis sowie ein genaues Release-Datum sind bisher noch nicht bekannt, wir halten euch aber natürlich auf dem Laufenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Inner World: Tolles 2D-Adventure schafft es in den App Store

Vor einiger Zeit ist The Inner World bereits im Mac App Store erschienen – nun gibt es das 2D-Adventure auch für iPhone und iPad.

The Inner World 2Es muss nicht immer bahnbrechende 3D-Grafik mit immer neuen Effekten sein. The Inner World (App Store-Link) beweist, dass man auch mit einer Dimension weniger Spa haben kann. Das Point-and-Click-Adventure ist ab sofort auch im App Store erhältlich und kostet nur 2,69 Euro. Für den Download der Universal-App sollte man sich aber ein wenig Zeit nehmen, immerhin müssen knapp 1,5 GB aus dem Internet geladen werden.

Während die Mac-Version ein Vielfaches mehr kostet, darf man sich auf iPhone und iPad natürlich über eine angepasste Steuerung freuen. Statt mit der Maus nimmt man alle Aktionen mit dem Finger vor und tippt die gewünschten Objekte einfach an. The Inner World ist dabei ein Adventure, das ganz im klassischen Stil gehalten ist.

In The Inner World schlägt man sich als kleiner Hofmusiker Robert, der von Abt Conroy unter seine Fittiche genommen wurde, durch die Welten von Asposien – ein Land, das kurz vor dem Untergang steht. Als gleich zu Beginn eine freche Taube den Talisman Conroys verschluckt, muss Robert sich auf den Weg und die Taube ausfindig machen. Unterwegs trifft er auf die mysteriöse Diebin Laura, die gleichzeitig auch die Besitzerin der Taube ist, und versucht zusammen mit ihr, das Geheimnis des verschwundenen Windes zu lösen.

Wie es sich für ein Point-and-Click-Game gehört, kann der Spieler den kleinen Robert per Fingertipp mit Objekten interagieren lassen. Auf diesem Weg werden auf einfachste Art und Weise Gespräche geführt, Gegenstände angesehen und aufgenommen, und in einem Inventar gesammelt. Über das Gedrückthalten und übereinander ziehen von mehreren Objekten des Inventars können diese zu einem neuen Werkzeug verbastelt werden.

In The Inner World ist es wichtig, diese logischen Kniffe zu beherrschen: Man muss genau wissen, welche Objekte sich für welchen Zweck kombinieren lassen. Ist es dann doch einmal so weit gekommen, und man sieht sich in einer Sackgasse gefangen, kann am oberen Bildschirmrand eine Hilfe-Option eingeblendet werden, bei der die nächsten Schritte nach und nach aufgedeckt werden. Denn: nicht immer erschließt sich die Vorgehensweise automatisch, ab und an braucht es schon ein paar Hilfestellungen.

Im Anschluss haben wir noch einen Trailer der PC-Version für euch, der zeigt, wie liebevoll The Inner World gestaltet wurde. Unbedingt ansehen, wenn ihr mit dem Download liebäugelt.

Trailer: The Inner World

Der Artikel The Inner World: Tolles 2D-Adventure schafft es in den App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10.000 haben`s vorgemacht: Kostenlose iPhone- und Android-App mit chayns

Mit einem Mausklick zur kostenlosen App? Wir waren skeptisch und haben das vielversprechende Programm chayns in den letzten Tagen für euch ausprobiert. Hier der kompakte Überblick.

Bildschirmfoto 2013 11 27 um 18.55.26 10.000 haben`s vorgemacht: Kostenlose iPhone und Android App mit chayns

Kostenlose iOS- und Android-App.

Chayns verspricht kostenlose Apps für jedermann. Auf den Plattformen iOS, Android, Windows Phone und sogar Blackberry OS lassen sich mit wenig Aufwand und vollkommen ohne Vorkenntnisse Anwendungen erstellen. Das Einzige, was ihr braucht, ist eine Facebook-Seite mit mindestens 100 Fans. Machbar. Den Rest übernimmt Tobit.Software, die Entwickler von chayns. Das beste ist aber: Ihr zahlt nicht einen Cent!

Offen kommuniziert.

Einen Daumen hoch gibt es von uns für die klare und sehr verständliche Kommunikation. Auf der hauseigenen Webseite führt kein Weg um die zentrale Frage drumherum: „Warum Apps mit chayns® kostenlos sind?!“. Was in dem ausführlichen, aber leicht leserlichen Text verankert ist, bestätigte uns ein Sprecher auf Anfrage auch nochmal. Durch eine Standard-Software, die einmal entwickelt und zentral aktualisiert wird, ist der Aufwand tatsächlich so gering, dass man die Apps kostenlos anbieten könne. Chayns ist ein Nebenprodukt. Kein Haken, kein Kleingedrucktes. Und trotzdem sind die Macher stets bemüht um ihre mittlerweile 10.000 Kunden. So heißt es mit dem Verweis auf die eigene Webseite:

Unserer Meinung nach braucht jeder, der seine Community via Facebook und Co. informiert, auch eine eigene App, um sich auf den Smartphones seiner Kunden, Mitglieder und Fans zu verankern. [...] Unsere Produktentwicklung ist tagtäglich sehr fleißig damit beschäftigt, dass die Apps, die mit chayns® erstellt werden, auf allen Smartphones am Markt auch gut aussehen und funktionieren. Das ist eben unser Vorteil als Hersteller von Standardsoftware gegenüber all den Agenturen und StartUps.

Einrichtung.

Bildschirmfoto 2013 11 11 um 22.27.45 10.000 haben`s vorgemacht: Kostenlose iPhone und Android App mit chayns

Wir waren positiv überrascht, dass es tatsächlich nur ein paar Minuten dauert, bis die App fertig eingerichtet ist. Mit wenigen Mausklicks könnt ihr einige Sachen individualisieren: So kann etwa das App-Icon, Farbshema, der Ladescreen an eigene Bedürfnisse angepasst werden. In unserem Test gab es keine Probleme, was nicht zuletzt auch an der detaillierten Video-Beschreibung lag. Die Einrichtung läuft schrittweise auf Facebook. Einzig und alleine für das nachträgliche Wechseln des App-Icons oder für das optionale Bestellen von Werbeartikel werden Gebühren fällig.

Wer sich einige Beispiele für chayns-Apps anschauen will, wirft gerne einen Blick auf die Produktseite im App Store. Bereits 10.000 Apps worden von Nutzern geordert. Hier geht es zur chayns-Homepage.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nokia wettert erneut gegen iPad und Apple

iPad Air

Das Nokia in den Tabletmarkt eingestiegen ist, ist vielleicht vielen entgangen, da sich die Vorstellung des Lumia 2520 genau mit der Vorstellung des iPad Air gedeckt hat. Auch das Medieninteresse an den billigen Tabletts war nicht gerade groß und man hat mit einer eher schwachen Bekanntheit zu kämpfen. Nun geht Nokia in die Offensive und versucht mit einem neuen Werbespott gegen Apple und das iPad Air anzukommen. Im Video selbst wird genau auf zwei Punkte eingegangen, die durchaus bekannt sein dürften: Laut Nokia verfügt das iPad Air über keine Tastatur, die für das normale “Business” gedacht ist und es können somit nur “umständlich” Daten eingegeben werden.


(Videodirektlink)

Langsam laden?
Auch der Bereich Akku, wird im Video thematisiert und Nokia gibt an, dass das Lumina 2520 deutlich schneller lädt als das iPad Air und auch eine längere Akkulaufzeit aufweist. Wir finden, dass die Akkulaufzeit des iPad Air dazu ausreicht, einen kompletten Tag zu arbeiten, erst dann muss es wieder an die Steckdose. Auch das Aufladen selbst ist nicht so lang wie von Nokia dargestellt. Wir finden Spot zwar witzig gemacht, dennoch sollte man nicht immer auf dem Marktführer herumreiten, um seine eigenen Produkte zu verkaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Die Preise werden weiter gesenkt

iPhone 5C gelb

Wie immer deutlicher zu erkennen ist, ist das iPhone 5C wirklich ein Ladenhüter geworden und viele Netzbetreiber versuchen krampfhaft ihre Geräte loszuwerden. So kann man beobachten, dass viele Betreiber einfach die Einstiegspreise des iPhone 5C senken und das bis zu einer sehr “niedrigen” Marke. Beispielsweise hat die deutsche Telekom die Preise des iPhone 5C nochmals nach unten korrigiert, um die Kunden dazu zu bewegen, das Gerät doch mit einem Vertrag zu erstehen. Auch in Österreich wird das iPhone 5C als “Billig-Handy” angeboten, um Kundschaft zu locken. Somit dürfte klar sein, dass das iPhone 5C kein großer Erfolg ist.

Schnäppchen für die Weihnachtszeit
Wer aber immer schon ein iPhone besitzen wollte und nicht gerade auf die iPhone 5S-Reihe steht, könnte zu diesem Weihnachtsfest wirklich ein sehr gutes Schnäppchen machen. Wer sich die Weihnachtsangebote der Netzbetreiber genau durchliest, kann sogar ein iPhone 5C mit billigem Vertag um 0 Euro ergattern. Diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen, da vor allem die teureren iPhones selten oder gar nicht in Aktionen angeboten werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JBL-Refurb-Angebote: OnBeat-Soundsystem + Kopfhörer als günstiges Bundle

jbl-bundleÄhnlich wie Apple seinen Refurb Store, nutzt der Hersteller von Audiosystemen JBL sein Outlet dazu, generalüberholte Produkte zu deutlich reduzierten Preisen an den Mann zu bringen. Hierbei handelt es sich um Handelsrückläufer oder Ausstellungsstücke, die neu verpackt und mit voller Garantie abgegeben werden. Soundsystem und Kopfhörer [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tweetbot 3 Update bringt Night Theme und mehr

App Store 2

Neben dem absoluten Must-Have BADLAND, welches bereits heute aktualisiert wurde, haben auch die Entwickler von Tapbots ein Update für ihren (und unseren bevorzugten) Twitter Client Tweetbot 3 im App Store eingereicht. Das Update (Version 3.2) bringt neben zahlreichen Bug Fixes auch die Funktion mit, nun auf ein dunkles Nighttheme manuell als auch automatisch umschalten zu können und zusätzlich noch einen schnelleren Weg um zwischen mehreren Accounts zu wechseln (Auf Avatar Icon gedrückt halten und anschließend runterziehen). Die Release Notes verraten weitere Neuerungen:

  • Night Theme. This theme is optimized for reading in dim/dark locations. You can set it manually or have it change automatically based on your screen brightness.
  • Quicker Account Switching. Hold down on the account switch avatar, drag and release…or swipe left across the navbar to go to the next account.
  • Account Reordering. Hold down on an avatar in the account select view, then drag and drop.
  • Added long hold on the favorite button to fav from another account
  • Various bug fixes
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TextTool: Eine App und 28 Arten, Text zu verarbeiten

Schreibt Ihr öfters auf Euren iDevices? Die  bei vielen Usern noch unbekannte App TextTool ist Euch dabei eine gute Hilfe.

Die Universal-App unterstützt 28 verschiedene Arten, Texte zu verarbeiten. Sobald Ihr etwas getippt habt, wird Euch angezeigt, wie viele Zeichen, Wörter und Zeilen Ihr schon zusammen habt. In den Einstellungen dürft Ihr auch die Schriftart ändern und TextExpander-Unterstützung aktivieren. Sobald Ihr die Tastatur beendet, bekommt Ihr die Textverarbeitungs-Möglichkeiten zu sehen.

Text Tool neu

Texttool Screen1

Durch einfaches Tippen könnt Ihr dann Wörter suchen und ersetzen, Präfixe und Suffixe einfügen, alle Zeilenabstände löschen und mehr. Sobald Ihr mit der Bearbeitung fertig seid, teilt Ihr das Dokument bei Bedarf über de wichtigsten Services oder öffnet Eure Werke einfach in einer anderen App. (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, englisch)

TextTool TextTool
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 2.7 MB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Neben den Mac-App-Deals haben wir auch immer wieder die aktuell wichtigsten App-Angebote für iPhone, iPod und iPad parat.

In dieser XXL-Liste findet Ihr die aktuell besten Empfehlungen für Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen.

iOS-Rabatte-Slider

Games

Gamebook Adventures 1: An Assassin in Orlandes
(34)
5,49 € 1,79 € (uni, 55 MB)
Gamebook Adventures: Infinite Universe
(9)
5,49 € 1,79 € (uni, 63 MB)
DropZap 2 DropZap 2
(101)
0,89 € Gratis (uni, 7 MB)
Mehr Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima Mehr Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima
(51)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 28 MB)
FastBall 3 FastBall 3
(16)
1,79 € Gratis (iPhone, 25 MB)
Solitaire ☼ Solitaire ☼
(224)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 20 MB)
No Gravity No Gravity
(26)
3,59 € 0,89 € (uni, 84 MB)
Air Hockey Air Hockey
(1211)
0,89 € Gratis (uni, 33 MB)
King Oddball King Oddball
(64)
2,69 € 1,79 € (uni, 78 MB)
Backgammon Premium Backgammon Premium
(760)
1,79 € 0,89 € (uni, 34 MB)
Bubble Tower 2 Bubble Tower 2
(17)
0,89 € Gratis (iPhone, 6.8 MB)
Home - A Unique Horror Adventure Home - A Unique Horror Adventure
(12)
2,69 € 1,79 € (uni, 30 MB)
LostWinds LostWinds
(1194)
3,59 € 1,79 € (uni, 84 MB)
LostWinds2: Winter of the Melodias
(602)
3,59 € 1,79 € (uni, 137 MB)
Stickman Tennis Stickman Tennis
(339)
1,79 € Gratis (uni, 47 MB)
Commando Jack Commando Jack
(123)
0,89 € Gratis (uni, 71 MB)
Tennis in the Face Tennis in the Face
(19)
2,69 € 1,79 € (uni, 39 MB)
Adventure Bar Story Adventure Bar Story
(95)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 18 MB)
FMX Riders FMX Riders
(470)
2,69 € Gratis (uni, 49 MB)
Joining Hands 2 Joining Hands 2
(7)
2,99 € 1,79 € (uni, 46 MB)
1112 episode 01 1112 episode 01
(918)
4,49 € 0,89 € (uni, 77 MB)
Sparkle the Game Sparkle the Game
(423)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 16 MB)
Sparkle HD Sparkle HD
(168)
4,49 € 1,79 € (iPad, 29 MB)
Toy Defense: Relaxed Mode
(79)
4,49 € Gratis (uni, 406 MB)
Stellar Wars Stellar Wars
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 186 MB)
LIMBO Game LIMBO Game
(1196)
4,49 € 1,79 € (uni, 100 MB)
XCOM®: Enemy Unknown
(1257)
17,99 € 8,99 € (uni, 1795 MB)
Pinball HD Pinball HD
(2986)
1,79 € Gratis (uni, 380 MB)
Civilization Revolution for iPad Civilization Revolution for iPad
(1222)
5,99 € 0,89 € (iPad, 185 MB)
Sid Meier Sid Meier's Pirates! for iPad
(1070)
4,49 € 0,89 € (iPad, 436 MB)
Civilization Revolution Civilization Revolution
(3329)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 120 MB)
1112 episode 01 HD 1112 episode 01 HD
(104)
5,99 € 1,79 € (uni, 98 MB)
Spiral Episode 1 Spiral Episode 1
(40)
4,49 € 3,59 € (uni, 377 MB)
Cars 2 World Grand Prix: Lesen & Rasen
(48)
4,49 € 3,59 € (uni, 207 MB)
Bowling Paradise Bowling Paradise
(8)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 56 MB)
2K Sports NHL 2K11 2K Sports NHL 2K11
(331)
3,59 € 0,89 € (iPhone, 204 MB)
2K Sports NHL 2K11 for iPad 2K Sports NHL 2K11 for iPad
(100)
4,49 € 0,89 € (iPad, 218 MB)
NBA 2K14 NBA 2K14
(40)
6,49 € 2,69 € (uni, 1377 MB)
Battle of the Bulge Battle of the Bulge
(105)
8,99 € 4,49 € (uni, 506 MB)
Hotel Dash Hotel Dash
(456)
4,49 € Gratis (iPad, 34 MB)
Majesty: The Northern Expansion
(8)
2,69 € 0,89 € (uni, 48 MB)
Phase 10 Phase 10
(7905)
1,79 € 0,89 € (uni, 46 MB)
Spider: Das Geheimnis von Bryce Manor
(782)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 114 MB)
Spider: Bryce Manor HD
(107)
1,79 € 0,89 € (iPad, 116 MB)
Monorace Monorace
(16)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 16 MB)
Rune Gems Rune Gems
(126)
1,79 € Gratis (iPhone, 73 MB)
Venice Mystery Puzzle (Full) Venice Mystery Puzzle (Full)
(309)
2,69 € 0,89 € (iPad, 172 MB)
NASCAR: Redline
(13)
4,49 € Gratis (uni, 584 MB)
Shadowrun Returns Shadowrun Returns
(58)
8,99 € 5,99 € (iPad, 342 MB)
Prince of Persia® The Shadow and the Flame Prince of Persia® The Shadow and the Flame
(42)
2,69 € 0,89 € (uni, 45 MB)
Boost 2 Boost 2
(9858)
1,79 € Gratis (uni, 12 MB)
Infinity Blade Infinity Blade
(37611)
5,49 € Gratis (uni, 595 MB)

Produktivität

Web Page Creator for iOS - HTML Egg Web Page Creator for iOS - HTML Egg
(92)
14,49 € 6,99 € (uni, 20 MB)
1Password 1Password
(797)
15,99 € 8,99 € (uni, 24 MB)
ActMonitor ActMonitor
(258)
0,89 € Gratis (uni, 7 MB)
Doodlecast Pro Doodlecast Pro
(29)
3,59 € Gratis (iPad, 12 MB)
Grafio - Diagrams & ideas Grafio - Diagrams & ideas
(105)
10,99 € 8,99 € (uni, 55 MB)
Account Tracker Account Tracker
(15)
2,69 € 0,99 € (uni, 3.2 MB)
PDF Reader - iPhone Edition PDF Reader - iPhone Edition
(1341)
2,69 € Gratis (iPhone, 26 MB)
Aufnahme Pro Aufnahme Pro
(19)
1,79 € Gratis (uni, 11 MB)

Foto/Video

Dramatic Black & White HD Dramatic Black & White HD
(12)
1,79 € 0,89 € (iPad, 17 MB)
Vintage Scene Vintage Scene
(7)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 55 MB)
Moku Hanga HD Moku Hanga HD
(9)
2,69 € 0,89 € (iPad, 40 MB)
Pop Dot Comics HD Pop Dot Comics HD
(10)
1,79 € 0,89 € (iPad, 73 MB)
Scrapnote (Web, PDF, YouTube and Images) Scrapnote (Web, PDF, YouTube and Images)
(22)
4,49 € 2,69 € (uni, 64 MB)
ToonCamera ToonCamera
(279)
1,79 € 0,89 € (uni, 13 MB)
ProCam 2 ProCam 2
(23)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 26 MB)

Musik

Nota Nota
(13)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 30 MB)
Animoog Animoog
(633)
26,99 € 4,49 € (iPad, 19 MB)
Filtatron Filtatron
(99)
6,99 € 0,89 € (uni, 24 MB)
Animoog für iPhone Animoog für iPhone
(60)
8,99 € 1,79 € (iPhone, 7.2 MB)
Drum Pad+ Pro Drum Pad+ Pro
(10)
1,79 € Gratis (uni, 5.4 MB)
bismark bs-16i bismark bs-16i
(12)
7,99 € 6,99 € (uni, 44 MB)
GlitchBreaks GlitchBreaks
(13)
4,49 € 2,69 € (uni, 54 MB)
iMaschine iMaschine
(365)
4,49 € 1,79 € (uni, 142 MB)
TabToolkit TabToolkit
(176)
3,59 € 0,89 € (uni, 65 MB)
Magellan Magellan
(107)
13,99 € 5,99 € (iPad, 31 MB)
Galileo Organ Galileo Organ
(9)
8,99 € 5,99 € (iPad, 34 MB)

Kinder

Weiß weiß Bescheid – Die Farben-Entdecker-App Weiß weiß Bescheid – Die Farben-Entdecker-App
Keine Bewertungen
2,69 € 1,79 € (uni, 346 MB)
Grimms Dornröschen – interaktives Aufklappbuch in 3D Grimms Dornröschen – interaktives Aufklappbuch in 3D
(37)
3,99 € 0,99 € (uni, 127 MB)
Grimms Hänsel und Gretel ~ interaktives Aufklappbuch in 3D Grimms Hänsel und Gretel ~ interaktives Aufklappbuch in 3D
(311)
3,99 € 0,99 € (uni, 103 MB)
Grimms Rapunzel – interaktives Aufklappbuch in 3D Grimms Rapunzel – interaktives Aufklappbuch in 3D
(685)
3,99 € 0,99 € (uni, 78 MB)
Grimms Rotkäppchen ~ interaktives Aufklappbuch in 3D Grimms Rotkäppchen ~ interaktives Aufklappbuch in 3D
(507)
3,99 € 0,99 € (uni, 83 MB)
Fiete Match Fiete Match
(58)
1,79 € Gratis (uni, 21 MB)
Toca Builders Toca Builders
(84)
2,69 € Gratis (uni, 27 MB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren-Update: Euer Feedback & unsere Antworten

Gestern haben wir appgefahren 5.2 inklusive Hintergrundaktualisierung für iOS 7 veröffentlicht. Nun wollen wir auf euer Feedback eingehen.

appgefahren-IconMails im Minutentakt und weit über 100 Kommentare unter unserem Artikel – das Update unserer News-Applikation hat euch aus dem Winterschlaf gerüttelt. Wir freuen uns über jegliches Feedback, auch wenn dabei teilweise (berechtigte) Kritik zu finden war. Natürlich ärgert es uns selbst, wenn es bei euch zu Problemen mit dem Update kommt, das sollte nicht passieren.

Für einen kleinen Blog wie uns ist es so ein Update allerdings keine leichte Sache. Die neue Version wurde zwei Monate lang entwickelt und getestet – und trotzdem können wir das ganze nur unter Laborbedingungen machen. Rund 50 Testgeräte sind bei mehreren Personen im Einsatz – und doch können wir den Massenstart mit mehreren 1.000 Installationen innerhalb von wenigen Stunden nicht simulieren.

Mittlerweile haben sich mehrere Baustellen herauskristallisiert. Bei einigen Nutzern werden beispielsweise keine News geladen, laden langsam oder die App stürzt ab. Falls eine Neuinstallation der App keine Besserung bringt, geht bitte wie folgt vor: Die App komplett beenden (auch im Multitasking) und in den iOS-Einstellungen unter Apps – appgefahren den Punkt zurücksetzen aktivieren. Danach sollte alles wieder rund laufen.

Ein großes Thema ist die Markierung der ungelesenen Artikel, bei der wir uns auf einen kleinen Neu-Banner im Vorschaubild beschränkt haben – anscheinend ist der aber zu klein. Das ist eine Sache, die wir gerne korrigieren würden, allerdings nicht ohne uns vorher weiteres Feedback einzuholen: Wie sollten ungelesene oder gelesene Artikel aus eurer Sicht markiert werden?

Punkt Nummer drei ist starkes Ruckeln beim Wischen durch mehrere Seiten am Stück, besonders auf dem iPad. Hier versuchen wir gerade nachzuvollziehen, woran es liegen könnte. Wie für die oben genannten Themen gilt: Wir wollen zunächst euer Feedback abwarten, euch bei einer schnellen Problemlösung helfen und nichts überstürzen, bevor wir uns in der kommenden Woche um die wichtigsten Fehlerbehebungen per Update kümmern.

Im Anschluss gibt es noch eine kleine Umfrage zum viel diskutierten Thema “ungelesene Artikel”. Natürlich sind auch andere Ideen möglich, wir erhoffen uns so aber erste Tendenzen.

Eingebettete Umfrage im Originalbeitrag

Der Artikel appgefahren-Update: Euer Feedback & unsere Antworten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Jetzt fassen wir wie gewohnt für alle Mac-User die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games 

Borderlands 2 Borderlands 2
(54)
26,99 € 13,99 € (9708 MB)
Irem Arcade Hits Irem Arcade Hits
Keine Bewertungen
8,99 € 1,79 € (48 MB)
The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(12)
5,99 € 3,59 € (211 MB)
The Treasures of Montezuma 2 (full) The Treasures of Montezuma 2 (full)
(49)
5,99 € 3,59 € (80 MB)
Mountain Crime: Die Vergeltung
(23)
5,99 € 3,59 € (912 MB)
Farm Frenzy 3 for Mac Farm Frenzy 3 for Mac
(11)
5,99 € 3,59 € (212 MB)
Twisted Lands: Origin (Full)
(18)
5,99 € 3,59 € (561 MB)
Zoo Park. Zoo Park.
Keine Bewertungen
26,99 € 8,99 € (105 MB)
Stray Souls: Dollhouse Story Collector's Edition
(7)
12,99 € 4,49 € (264 MB)
Twisted Lands: Insomniac Collector's Edition
(30)
11,99 € 4,49 € (668 MB)
Twisted Lands: Shadow Town
(6)
12,99 € 3,59 € (249 MB)
Weird Park: Schräge Töne Sammleredition
Keine Bewertungen
11,99 € 4,49 € (1010 MB)
Das Haus am See: Kinder der Stille Sammleredition
(13)
8,99 € 4,49 € (686 MB)
Sacra Terra Nacht der Engel Sammleredition Sacra Terra Nacht der Engel Sammleredition
Keine Bewertungen
8,99 € 4,49 € (524 MB)
1112 episode 01 1112 episode 01
(19)
5,99 € 1,79 € (99 MB)
1112 episode 02 1112 episode 02
(6)
5,99 € 1,79 € (181 MB)
1112 episode 03 1112 episode 03
(12)
5,99 € 1,79 € (206 MB)
LIMBO LIMBO
(448)
8,99 € 2,69 € (83 MB)
To the Rescue! To the Rescue!
Keine Bewertungen
5,99 € 3,59 € (49 MB)
Napoleon: Total War - Gold Edition
(21)
26,99 € 13,99 € (15887 MB)
Empire: Total War - Gold Edition
(95)
35,99 € 17,99 € (12475 MB)
Rome: Total War - Gold Edition
(94)
21,99 € 10,99 € (3911 MB)
XCOM: Enemy Unknown - Elite Edition
(90)
44,99 € 21,99 € (12851 MB)
Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(78)
35,99 € 8,99 € (15885 MB)
Stuntman Bob Stuntman Bob
(8)
5,49 € 3,59 € (25 MB)
Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde
(14)
5,99 € Gratis (508 MB)
Aztec Puzzle Aztec Puzzle
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (94 MB)
Mayan Puzzle Mayan Puzzle
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (46 MB)

Produktivität

TaskPaper TaskPaper
(29)
21,99 € 8,99 € (1.2 MB)
WISO steuer: 2014
Keine Bewertungen
37,99 € 34,99 € (385 MB)
Kaleidoscope Kaleidoscope
(11)
62,99 € 30,99 € (22 MB)
Money by Jumsoft Money by Jumsoft
(51)
24,99 € 17,99 € (18 MB)
MacJournal MacJournal
(9)
35,99 € 21,49 € (23 MB)
ReadKit ReadKit
(102)
5,99 € 1,79 € (3.7 MB)
SketchBook Pro 6 SketchBook Pro 6
(29)
54,99 € 35,99 € (77 MB)
Tutor for OS X Mavericks Tutor for OS X Mavericks
Keine Bewertungen
5,99 € 4,49 € (1203 MB)
PaintCode PaintCode
(25)
89,99 € 64,99 € (3.1 MB)
Swift Publisher 3 Swift Publisher 3
(144)
17,99 € 13,99 € (105 MB)

Foto/Video

FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(12)
17,99 € 10,99 € (137 MB)
FX Photo Studio FX Photo Studio
(14)
8,99 € 5,99 € (137 MB)
Intensify Intensify
(10)
26,99 € 15,99 € (9 MB)
Romantic Photo Romantic Photo
(6)
6,99 € 4,49 € (7.3 MB)
Simply HDR Simply HDR
(13)
6,99 € 4,49 € (34 MB)
Snapheal Snapheal
(57)
13,99 € 7,99 € (27 MB)
Image Tricks Pro Image Tricks Pro
(36)
8,99 € 4,49 € (105 MB)
PhotoJob : The Batch Photo Editing Tool
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (3 MB)

Musik

Tabular Tabular
(6)
17,99 € 13,99 € (147 MB)
Now Playing Pro Now Playing Pro
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (1.1 MB)
iVolume iVolume
(19)
26,99 € 6,99 € (7.6 MB)
Disc Cover 3 Disc Cover 3
(13)
21,99 € 14,99 € (59 MB)
Radium ~ Perfect Internet Radio Radium ~ Perfect Internet Radio
(77)
8,99 € 5,49 € (11 MB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Patent: Touch ID könnte neue Funktionen erhalten

Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	Touch-ID.jpg
Hits:	1302
Grösse:	27.5 KB
ID:	143305 Nachdem Apple schon vor dem Release des iPhone 5S umfangreiche Patent-Anträge bezüglich des im Home-Button eingebauten Fingerabdrucksensors eingereicht hatte und sich damit die Technologie absicherte, sind nun weitere Informationen bekannt geworden. Demnach möchte man den Funktionsumfang des Sensors stark erweitern. Die Touch ID könnte in Zukunft nicht nur für die Identifikation des Nutzers oder der Nutzerin dienen, sondern auch andere Funktionen erfüllen, die sich direkt auf die Anzeige auf dem Bildschirm auswirken würden.
Apple Touch ID zum Scrollen nutzen
Auch wenn der Fingerabdrucksensor im iPhone 5S zu Beginn stark in die Kritik geraten war, plant Apple den Sensor für weitere Funktionen zu nutzen. Wie man aus dem Patentantrag entnehmen kann, soll eine Fingerbewegung auf dem Sensor beispielsweise ein Scrollen bewirken. Man würde demnach nicht mehr direkt auf das Display fassen, sondern könnte mit der Touch ID beispielsweise durch eine Landkarte scrollen. Eine nach oben geführte Geste würde beispielsweise das Multitasking-Menü öffnen.

Zudem beschäftigt sich Apple scheinbar intensiver mit der Multi-User-Unterstützung. Mehrere Profile kann man zwar nicht anlegen, in dem Antrag plant Apple aber eine Art Gast-Modus. Ist der Fingerabdruck nicht vom eigentlichen Nutzer, sondern von einer vorher festgelegten anderen Person, kann das Gerät genutzt werden. Die Rechte des Gastes sind aber eingeschränkt, sodass man beispielsweise keine Mails lesen könnte. Die Möglichkeiten mit einem solch kleinen Sensor sind begrenzt. Der US-Konzern [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s: Foxconn stellt auf Vollzeit-Produktion um

Die Nachfrage der Verbraucher nach dem aktuellen iPhone 5s ist überwältigend. Anders ist es kaum zu erklären, dass Apples wichtigster Zulieferer Foxconn nun die Produktion umstellte und das iPhone 5s in Serie 24 Stunden am Tag fertigt. Damit stellt Apple sicher, dass so viele iPhones wie nur möglich zum Weihnachtsgeschäft zur Verfügung stehen und die Kunden nicht mit leeren Händen nach Hause gehen.

Foxconn

Wie das Wall Street Journal in einem neuen Beitrag berichtet, arbeiten im Foxconn-Werk im chinesischen Zhengzhou mehr als 300.000 Mitarbeiter rund um die Uhr, um allein das Apple iPhone 5s zu produzieren. Am laufenden Band läuft nun die Fertigung, sodass das Fertigungsvolumen das Maximum erreicht habe, um potenziellen Lieferengpässen vorbeugen zu können.

Apple kommt immer besser mit der hohen Nachfrage zurecht

Zuletzt reduzierten sich die Wartezeiten auf das iPhone 5s vor allem in den USA recht stark. Hierzulande müssen Interessenten beispielsweise im Apple Online Store aber noch immer mindestens eine Woche warten, ehe die Lieferung des begehrten Smartphones erfolgen kann. In dem besagten Beitrag ist unter anderem auch die Rede von 100 Fertigungslinien des Apple-Handys. Dabei sollen beim aktuellen iPhone 5s mit 600 Arbeitern so viele Menschen wie niemals zuvor an der Montagelinie arbeiten. Beim iPhone 5 waren es 500 Arbeiter.

Aus dem Bericht vom WSJ ist demnach ganz klar erkennbar, dass Apple seine Zulieferer auf eine kontinuierliche Massenproduktion ausrichtet, um den Lieferstrom so optimal wie nur möglich beibehalten zu können. Wir sind gespannt, wie Apple das ökonomisch äußerst wichtige Weihnachtsgeschäft bewältigen wird und melden uns spätestens mit den Zahlen aus dem vierten Quartal zurück, die im kommenden Jahr veröffentlicht werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2: iPhone 5S mit Vertrag sofort lieferbar, Napster Musik-Flat buchbar

Zwei Nachrichten aus dem Hause o2. Zum einen sind alle neun Modelle des iPhone 5S mittlerweile sofort lieferbar und zudem haben o2 Kunden ab sofort die Möglichkeit die Napster Musik-Flat ab sofort zum eigenen o2 Tarif zubuchbar.

o2_27112013

Seit Ende September ist das iPhone 5S bestellbar, ab dem ersten Tag konnte das iPhone 5S mit Vertrag bei o2 geordert werden. o2 bietet das iPhone 5S in seinen o2 Blue All-In Tarifen an. Im beliebten o2 Blue All-In M erhaltet ihr eine Telefon-Flat ins. dt. Festnetz und Mobilfunknetz, eine SMS-Flat und eine Datenflat (bis zu 21,1MBit/s, 1 Jahr LTE kostenlos). Monatlich werden 46,99 Euro fällig. Für das iPhone 5S 16GB bezahlt ihr einmalig 29 Euro.

Nachdem die Lieferzeit des iPhone 5S kurz nach dem Verkaufsstart in die Höhe schnellte, kann o2 mittlerweile alle neun Modelle des iPhone 5S sofort ausliefern.

o2_napster

Darüberhinaus hat o2 eine Kooperation mit Napster bekannt gegeben. Ab sofort bietet das Unternehmen gemeinsam mit Napster eine Musik-Flat für vergünstigte 7,99 Euro statt 9,95 Euro an. Damit haben o2 Kunden zum Preis von 7,99 Euro monatlich Zugriff auf den Napster Musik-Katalog mit über 20 Millionen Songs. Nutzen kann man das Angebot auf bis zu drei Endgeräten. Neben Musik könnt ihr auch Hörbücher auf euer Smartphone, Tablet etc. hören und sogar im Offline-Modus darauf zu greifen.

Zum Start der Aktion haben Kunden die Möglichkeit, Napster auszuprobieren. In den ersten 30 Tage gibt es eine kostenlose Testphase der Musik-Flat. Das Angebot ist monatlich kündbar. Nutzt ihr Napster unterwegs über das Mobilfunknetz, so wird euer Highspeed-Volumen belastet

Hier geht es zum iPhone 5S mit Vertrag bei o2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Variabler Fokus bei neuen iPhone Kameras

Apple gibt im Moment viele Patente zur Prüfung frei und erhält dadurch immer mehr einen Einblick, welche Produkte, oder an welchen Features Apple wirklich arbeitet. Ein neues Patent gibt an, dass Apple an einem variablen Fokus für das iPhone und für das iPad arbeitet. Darunter kann man sich ein System vorstellen, welches es ermöglicht, im Nachinein Fokuspunkte auf einem Bild zu setzen, ohne das Bild nochmals machen zu müssen. Diese Technologie ist bereits bekannt und wird auch schon in Lytro- Kameras eingesetzt. Apple will sich von diesem System aber abgrenzen und gibt sogar im Patentantrag an, dass man eine bessere Technologie entwickelt habe.

Direkt in das iPhoneEs ist kaum vorzustellen, dass solch eine Technologie direkt in die Linse des iPhones verbaut werden soll. Apple hat aber einen deutlich besseren weg gefunden, um dies zu realisieren und wir können damit rechnen, dass wir bereits in wenigen Jahren solche Kameras verwenden. Viele gehen sogar davon aus, dass bereits das iPhone 6 mit dieser Technologie ausgestattet werden wird. Wir sind hier etwas vorsichtiger und glauben, dass Apple erst in den übernächsten Generationen soweit sein wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Letztes Mal – Verfolge deine wichtigen Ereignisse

Hast du dich jemals gefragt, wann du das letzte Mal etwas gemacht hast?

Dein letzter Urlaub, dein letzter Anruf bei deinen Eltern oder, wann du das letzte Mal deine Zahnbürste gewechselt hast.

Letztes Mal macht das Nachverfolgen von Dingen zu einer leichten und erfreulichen Angelegenheit, so dass du nie wieder etwas Wichtiges vergisst.

Ideen, die es wert sind, sie nachzuverfolgen:

  • Das letzte Mal, an dem du einen bestimmten Film gesehen hast.
  • Das letzte Mal, an dem du mit deinen Freunden zusammen warst.
  • Das letzte Mal, an dem du deine Eltern besucht hast.
  • Das letzte Mal, an dem du dich über deine Kinder gefreut hast.
  • Das letzte Mal, an dem du deinen Zahnarzt gesehen hast.
  • Das letzte Mal, an dem du das ein oder andere gute Buch gelesen hast.

Nicht nur die guten Dinge, aber besonders auch die, von denen du dich gerne verabschieden würdest, wie zum Beispiel dem Rauchen oder Ständig-zu-spät-kommen. Die Möglichkeiten stoßen nur an die Grenze deiner Vorstellungskraft.

Du wirst sehen, dass du deine Zeit und die Dinge viel besser organisieren kannst, wenn du weißt, wann du diese das letzte Mal gemacht hast.

Funktionen:

  • Ereignis-Nachverfolgung: Verfolgung der vergangenen Zeit, wann ein Ereignis stattgefunden hat.
  • Hohe Anwendbarkeit: Nur ein Fingertipp von jeder Aktion entfernt.
  • Individualisierbar: Ändere Icons und Hintergründe nach Belieben.
  • Historie: Du kannst dir Notizen machen und in chronologischer Ansicht sehen, wann du das letzte Mal etwas gemacht hast.
  • Gefilterte Ansicht: Wähle nur die Ansicht für Wochen, Monate oder Jahre alten Ereignissen.
  • Erinnerung: Eine Erinnerungsfunktion für die gesamte App.
  • Passcode-Sperre.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übersetzungsapp für iPhone und iPod Touch gerade kostenlos: 58 Sprachen ganz einfach übersetzen

Der_Uebersetzer_IconEinen besonders einfachen Weg, Sprachen mit dem iPhone oder iPod Touch zu übersetzen, bietet die iPhone-App Der Übersetzer, die gerade statt der normalen 1,79 Euro kostenlos geladen werden kann. Die App ist eine so genannte Mash-Up App, sie verbindet also mehrere Standardfunktionen anderer Anbieter zu einem neuen Gesamtangebot mit neuen Funktionen.

So kann man mit der App jeden Text in 58 Sprachen übersetzen lassen. Dazu kann man den Text eintippen oder einsprechen. Beim Einsprechen stehen – ähnlich wie bei allen anderen Übersetzungs-Apps etwas weniger Sprachen zur Verfügung. Hier merkt man, dass alle Entwickler auf die gleichen Ressourcen (Nuance und Google) zurückgreifen.

Folgende Sprachen sind in der App enthalten: Afrikaans, Albanisch, Arabisch, Armenisch, Aserbaidschanisch, Baskisch, Bulgarisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Dänisch, Deutsch, Englisch, Estnisch, Filipino, Finnisch, Frasnzösisch, Georgisch, Griechisch, Gujarati, Haitianisch, Hindi, Indonesisch, Irisch,  Isländisch, Italienisch, Japanisch, Kanadisch, Katalanisch, Koreanisch, Kroatisch, Lateinisch, Lettisch, Litauisch, Mazedonisch, Malaiisch, Maltesisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch,  Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Suaheli,  Tamilisch, Telugu, Thailändisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Urdu, Vietnamesisch, Walisisch und Weißrussisch.

Und so weise ich auch bei dieser App darauf hin, dass sie nicht perfekt übersetzt. Also bitte nicht denken, dass man sich mit einer solchen App dann rechtssicher in einer Fremdsprache unterhalten kann. Dazu ist die Technik einfach noch nicht weit genug.

Sehr gut ist, dass ich bei dieser Vollversion direkt auf viele verschiedene Sprecher zurückgreifen kann, denn in anderen Apps dieseer Art muss man die Stimmern oft noch einzeln zukaufen. So gibt es für die weiter verbreiteteten Sprachen bis zu vier Sprecher, bei Sprachen mit geringer Verbreitung gibt es keine Vorleser für die Übersetzungen.

Für den privaten Gebrauch, zum Beispiel im Ausland oder unter Freunden ist eine solche App empfehlenswert. Aber Achtung: Sie kann auch Beleidigungen produzieren, wenn man eigentlich etwas anderes aussagen wollte. Daher mit Vorsicht und Humor nutzen…

Der Übersetzer läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 6.0. Die App braucht 7,9 MB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache. Der Normalpreis liegt bei 1,79 Euro.

Der Übersetzer App Screenshots

Erstaunlich: Die App übersetzt in 58 Sprachen. Gut: Mehrere Ausgabestimmen stehen zur Verfügung

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foxconn erhöht die iPhone 5s Produktion auf 500.000 Geräte täglich

Wie das Wall Street Journal berichtet, hat der Auftragsfertiger Hon Hai seine Produktion für das iPhone 5s ausgebaut. In der Fabrik in Zhengzhou des unter dem Namen Foxconn besser bekannten Unternehmens wird an über 100 Produktionsstraßen rund um die Uhr gearbeitet. Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Produktion des günstigeren iPhone 5c von Foxconn ausgesetzt wurde und ab sofort nur noch Modelle und Komponenten des iPhone 5s in der ostchinesischen Fabrik gefertigt werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Game-Controller für iPhone und iPod sind jetzt im Apple Store erhältlich

Wer bei iOS-Spielen mit der Touchscreen-Steuerung so seine Probleme hat und das echte Konsolen-Feeling vermisst, für den sind Game-Controller sicherlich ein besonders interessantes Weihnachtsgeschenk. Auf dem iPhone oder iPod touch werden iOS-Spiele durch so einen Controller zu einem völlig neuen Erlebnis! … Weiterlesen →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gleich drei Zeitmanagementspiele heute in der Vollversion für das iPad kostenlos

Cooking Dash Deluxe IconDer App Herausgeber PlayFirst ist ein Spezialist für Zeitmanagementspiele. Das Unternehmen hat inzwischen über 30 Auskopplungen ihrer Grundspielidee im App Store. Dabei sind Test- und Vollversionen oft nicht mal dem Namen nach zu unterscheiden. Manchmal tragen die Vollversionen den Zusatz “Deluxe”, aber leider nicht immer.  Also muss man bei den In-App-Käufen nachsehen, um die Vollversion von der Probierversion zu unterscheiden.

Heute hat der Herausgeber die iPad-Spiele Hotel Dash: Suite Success Deluxe , Cooking Dash: Thrills and Spills Deluxe und Diner Dash: Grilling Green jeweils von 4,49 Euro auf kostenlos runtergesetzt.

Die Spiele sind ordentliche Mittelklasse, in denen es in 30 bis 50 Levels darauf ankommt, Hotels zu managen, Fast-Food-Läden zu steuern oder ein Restaurant zu führen. Dabei gilt es verschiedene Aufgaben zu erledigen und die Gäste zufriedenzustellen. Von Level zu Level werden die Aufgaben vielfältiger und gleichzeitig sinkt die zur Erledigung der Aufträge verfügbare Zeitspanne.

Also eigentlich nicht viel Neues, aber für Freunde von Zeitmanagementspielen eine gute Gelegenheit, die Sammlung etwas aufzustocken. Geht bitte über unsere Links, denn sonst gibt es wahrscheinlich für die Hälfte von Euch nur die Testversion.

Die drei kosten,losen Vollversionen folgen dem gleichen Spielprinzip. Bei Cooking Dash ist es ein Vergnügungspark-Restaurant, in dem Du Speisen vorbereitest, kochst und grillst.

Die drei kosten,losen Vollversionen folgen dem gleichen Spielprinzip. Bei Cooking Dash ist es ein Vergnügungspark-Restaurant, in dem Du Speisen vorbereitest, kochst und grillst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Statt 2,69: "Toca Builders“ die kostenlose App der Woche


Einen Tag früher als gewöhnlich präsentiert Apple heute mit dem Kinderspiel Toca Builders die neue kostenlose App der Woche. Kommt mit euren neuen Bauarbeiter-Freunden auf eine ferne Insel und erschafft mit Blöcken eine ganz neue Welt. Lasst die Bauarbeiter springen, laufen, rollen und dreht sie um ihre einzigartigen Fähigkeiten einzusetzen und sie werden euch helfen, das zu bauen, was auch immer ihr euch vorstellen könnt! Viel Spaß damit!







Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wanduhr im iPad-Design

iGadget-Tipp: Wanduhr im iPad-Design ab 10.29 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Die Wanduhr kommt mit Apps statt der Ziffern daher.

Etwas teurer, aber eine nette Idee.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

E-Plus ab März 2014 mit LTE [Details]

E-Plus, Netzbetreiber hinter Anbietern wie Base und ALDI Talk, hat konkrete Pläne für den Start des geplanten LTE-Ausbaus vorgelegt.

Nachdem ab Ende Dezember 2013 so gut wie alle E-Plus-Nutzer auf ihrem Handy die UMTS-Datenrate von bis zu 42 MBit/s nutzen können, beginnt E-Plus laut einer heutigen Pressemitteilung im März 2014 mit dem seit August geplanten LTE-Ausbau. Dieser soll zunächst in Großstädten wie Berlin, Düsseldorf oder Nürnberg stattfinden. Von da aus wird das Netz konstant weiter ausgebaut. Kostenpunkt: 500 Millionen Euro pro Jahr.

LTE Logo Slider

E-Plus ist mit diesem Schritt der nächste Telekommunikations-Konzern, der sein Netz für LTE (kurz für “Long Term Evolution”; auch “4G” genannt) optimiert. Mit diesem Standard können iPhone 5, 5S und 5C sowie die aktuellen iPads Daten mit bis zu 300 MBit/s empfangen. Momentan bieten T-Mobile (seit Ende 2010), O2, Vodafone (seit Mitte 2012) und ab 2014 eben auch E-Plus in Deutschland LTE-Verbindungen an. Das am besten ausgebaute Netz hat dabei Vodafone, allerdings nur mit knappem Vorsprung vor T-Mobile (65 % bzw. 60 % Ausbaustatus). Die LTE-Preise von E-Plus sind übrigens noch nicht bekannt.

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Höchstgeschwindigkeit für alle im E-Plus-Netz

Unabhängig von Vertrag und Anbieter surfen alle Mobilfunkkunden im UMTS-Netz von E-Plus ab Dezember mit der maximal möglichen Geschwindigkeit. Im nächsten Jahr soll es auch mit LTE losgehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiß weiß Bescheid: App lässt Kinder Farben entdecken

Heute Vormittag hatte wir zwar schon eine Kinder-App in den News, einen Blick auf Weiß weiß Bescheid wollen wir aber dennoch werfen.

Weiß weiß Bescheid HauptmenüWeiß weiß Bescheid ausmalenWeiß weiß Bescheid GeschichteWeiß weiß Bescheid malen

Immerhin stammt Weiß weiß Bescheid (App Store-Link) vom Bastei Lübbe Verlag, der auch abseits von iPhone und iPad einen hohen Bekanntheitsgrad hat. Umso gespannter waren wir, wie sich die aktuell auf 1,79 Euro reduzierte Universal-App für iPhone und iPad im Praxis-Test schlägt. Was können Kinder in der App entdecken und lernen, wie groß ist der Umfang? Diese Fragen wollen wir euch gerne beantworten.

In Weiß weiß Bescheid dreht sich alles um Farben. In einer kleinen Geschichte wird die Reise von Weiß erzählt, das auf der Suche nach Gelb ist und dabei auf viele andere Farben trifft, die gemeinsam spannende Dinge entdecken. Auf allen zehn Seiten kann man viele Objekte anklicken und Animationen auslösen oder auch interaktiv agieren. Die Geschichte wird natürlich von einem Sprecher vorgelesen, kann aber auch selbst vorgelesen werden. Klasse dabei ist ohne Zweifel, dass alle Farben im Text farblich markiert werden. Lernen sollen die kleinen Kinder natürlich auch noch etwas – so wird gezeigt, warum Blau und Gelb unter einer grünen Decke stecken oder warum sich Gelb und Rot um die Farbe Orangen streiten.

Neben der Geschichte, die mit einer bunten Überraschung endet, gibt es noch zwei weitere Bereiche. Sehr gelungen finde ich den rechten Mal-Bereich, hier kann man in drei Bildern verschiedene Objekte mit einer Farbe ausmalen, die man einfach auf das Tier oder den Gegenstand ziehen muss. Findet man die richtige Farbe, wird man in Weiß weiß Bescheid mit einer lustigen Animation belohnt.

Nicht ganz so gelungen finde ich dagegen den linken Malbereich, in dem man selbst kreativ werden und mit dem Finger malen kann. Hier hat man zwar die Auswahl zwischen sieben Farben und einem Radiergummi, sonst gibt es aber keine Optionen. Man kann keine verschiedenen Stärken oder Optionen auswählen. Was ich aber sehr schade finde: Die verschiedenen Farben lassen sich nicht mischen, was ja ein Hauptbestandteil der Geschichte in der App ist.

Abgesehen von den drei Bereichen findet man in Weiß weiß Bescheid noch einige Einstellungen. Im gesicherten Eltern-Bereich der App kann man zwischen den Sprachen Deutsch, Englisch und Chinesisch wechseln oder sich auch über andere Apps von Bastei Lübbe informieren – In-App-Käufe sind übrigens nicht vorhanden. In den einzelnen Bereichen der App gibt es natürlich auch angepasste Optionen, wie etwa das Speichern von Fotos oder eine Möglichkeit den Sprecher stumm zu schalten. So können die Kids das Buch auf Wunsch selbst lesen oder sich von den Eltern vorlesen lassen.

Der Artikel Weiß weiß Bescheid: App lässt Kinder Farben entdecken erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reeder 2.1 mit Themes, Landscape View, OPML Import und mehr

Nicht nur Tweetbot, auch Reeder für iOS (unser Review) wurde gerade aktualisiert – auf Version 2.1

2013-11-27_18-17-18_IMG_0826 2013-11-27_18-19-28_IMG_0827

Neu sind allen voran Themes, die man über die Artikelansicht wechseln kann. Außerdem wird nun endlich der Landscape View bei Videos und Bildern auf dem iPhone unterstützt.

Als neuer Sharing-Dienst wurde die Safari Leseliste integriert und man kann, sofern man bei Reeder den lokalen RSS Dienst nutzt, nun auch OPML Dateien importieren.

Das komplette Changelog mit einer Handvoll Verbesserungen und Fixes ist wie gewohnt im App Store zu finden.

Reeder 2 (AppStore Link) Reeder 2
Hersteller: Silvio Rizzi
Freigabe: 4+5
Preis: 4,49 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store Spam? Tobit-Software baut Apps aus 10.000 Facebook-Seiten

arghsDie deutsche Software-Schmiede Tobit bietet seit rund 10 Wochen ihren App-Baukasten “Chayns” im Netz an. Die Webseite gestattet jedem interessierten Benutzer das Zusammenklicken einer eigenen iPhone-Applikation in weniger als fünf Minuten und setzt dabei auf bestehende Facebook-Seiten. 100 “Likes” reichen aus, um auf das Gratis-Angebot eingehen zu [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retina iPad Mini: Hoffnung für wartende Kunden

Immer wieder wurde spekuliert, dass Apple die Herstellung des neuen Retina iPad Mini Probleme bereitet.

Hauptsächlich gibt es Engpässe beim Retina Display, so der Tenor. Wirklich? Zwar hat uns beispielsweise unser Leser DX Andy per Mail davon berichtet, dass seine Order verspätet ausgeliefert wird – obwohl er am erstmöglichen Tag bestellt hat. Aber es gibt Hoffnung: 

iPad mini Retina 1

Inzwischen sollen sich Engpässe in Grenzen halten, alles laufe wieder wie geplant – sagt die DigiTimes. Die ist nicht immer verlässlich. Aber Apple hat in der Tat ein berechtiges Interesse, alle Kundenwünsche rund um Weihnachten zu erfüllen. So heißt es aktuell, allein im November würden insgesamt 4 Millionen Geräte produziert. (via cultofmac)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage: Noch nicht das Gelbe vom Ei?

imessage

Fast jeder der iOS nutzt, nutzt auch den hauseigenen Dienst iMessage, um mit seinen Freunden zu kommunizieren, die auch über ein iPhone, iPad oder über einen Mac verfügen. Somit steigt die Nutzerzahl des Dienstes von Tag zu Tag und es ist anzunehmen, dass der Dienst einer der größten Nachrichtendienste der Welt ist. Doch leider gibt es noch einige Probleme, die Apple mit diesem Dienst hat. Damit meinen wir nicht die Erreichbarkeit oder die Ausfälle die es teilweise gibt, sondern eher die Nutzerfreundlichkeit.

Welcher Account wofür?
Als Apple-Nutzer hat man teilweise nicht nur einen einzigen Account, sondern gleich ein paar. Ist man Apple-Nutzer der ersten Stunde, hat man sowohl einen @me-Account als auch einen @icloud-Account – eventuell sogar noch einen Account der separat mit iTunes verknüpft und eine normale Mailadresse hinterlegt ist. Nun kann es durchaus zu Verwirrungen kommen, welcher Account für iMessage verwendet werden soll und welcher nicht. Dadurch entsteht ein kleines aber feines Account-Wirr-Warr.

Synchron mit allen Geräten
Auch hier hat Apple noch einiges nachzuholen. Schreibt man beispielsweise sehr viele Nachrichten über den Mac, werden nicht immer alle Nachrichten direkt mit dem iPhone oder dem iPad synchronisiert. Hier sollte Apple vielleicht auch noch einiges nachholen, um die Usability zu verbessern.

Ansonsten ist der Dienst wirklich nicht schlecht und eine gute Alternative zu WhatsApp oder Facebook. Was haltet ihr vom Messenger?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Entwickler verdienen fünf Mal so viel pro Download wie Android-Entwickler

Googles System hat ohne Frage eine deutlich größere Nutzerbasis als Apples iOS. Dennoch ist es nach wie vor so, dass die Entwicklung von Apps für iOS bei weitem lukrativer als für Android. Nach aktuellen Erkenntnissen lässt sich im App Store ca. fünf Mal so viel Geld verdienen wie im Google Play Store.

iOS-Entwicklung lohnt sich

Nach einem Bericht von Business Insider stehen die Verdienste im App Store und Google Play Store etwa im Verhältnis 1:5. Genauer gesagt verdienen Android Entwickler 0,19 Cent für jeden Dollar, der im App Store verdient wird. Bei Werbeeinnahmen ist die Lücke nicht so weit: 0,77 Dollar werden im Android-Store für jeden Dollar im App Store verdient.

Die zugrunde liegenden Daten wurden von mehreren Quellen gesammelt, unter anderem von der Analysefirma Flurry. Die Daten zeigen deutlich, dass iOS für Entwickler weiterhin das attraktivere System bleibt.

Die Facebook-Werbefirma Nanigans sagte, dass Werbungen auf Apples Plattform bis zu 1800 Prozent an rückfließendem Gewinn bringen, während man auf Android teilweise sogar bis zu 10 Prozent Verlust macht.

Dass iOS-User ihr Gerät im Durchschnitt deutlich aktiver nutzen als Android-User, ist schon länger bekannt. Der Grund hierfür liegt wohl vor allem darin, dass weniger technikaffine Käufer gerne zu günstigen Android-Smartphones greifen und mit diesen dann lediglich telefonieren.

Generell hat Apple was den Content angeht die Nase weit vorne. Der iTunes Store zeigte sich für 67 Prozent der digitalen TV-Verkäufe, 65 Prozent der digitalen Filmverkäufe sowie 63 Prozent des digitalen Musikmarktes verantwortlich.

via AppleInsider

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 27.11.13

Produktivität

Filedrop Filedrop
Preis: Kostenlos
Tab Launcher Lite Tab Launcher Lite
Preis: Kostenlos
Chaperone - Task Tracking Chaperone - Task Tracking
Preis: Kostenlos
Popup Window - FREE Popup Window - FREE
Preis: Kostenlos
Enpass Enpass
Preis: Kostenlos
MenuMate MenuMate
Preis: „4,99$“ 4,49 €
Yummy FTP Yummy FTP
Preis: „9,99$“ 8,99 €

Dienstprogramme

Battery Info Battery Info
Preis: Kostenlos
CPU System Monitoring CPU System Monitoring
Preis: Kostenlos
Math Minion Math Minion
Preis: Kostenlos
Brighter-Screen Lite Brighter-Screen Lite
Preis: Kostenlos
unRAR Premium unRAR Premium
Preis: 4,49 €
Cloud Spy Svr Cloud Spy Svr
Preis: Kostenlos

Fotografie

AirPhotoServer AirPhotoServer
Preis: Kostenlos

Grafik & Design

Uncia Uncia
Preis: Kostenlos
SWF to PDF Converter SWF to PDF Converter
Preis: 3,59 €
Pixel Master Premium Pixel Master Premium
Preis: 5,99 €

Soziale Netze

Camfrog Video Chat Camfrog Video Chat
Preis: Kostenlos

Nachrichten

MicroRSS MicroRSS
Preis: Kostenlos
ReadKit ReadKit
Preis: „6,99$“ 1,79 €

wpid-Bildschirmfoto2013-11-27um13.30.54-2013-11-27-18-00.jpg

Spiele

mySudoku mySudoku
Preis: Kostenlos
Tower Balance 3D Tower Balance 3D
Preis: Kostenlos
Cruft Run 3D Cruft Run 3D
Preis: Kostenlos
LIMBO LIMBO
Preis: „9,99$“ 2,69 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tweetbot und Reeder mit Themes und mehr [Update]

Gestattet uns zwei App-News bereits vor unserem heutigen AppSalat.

Tweetbot. Unser favorisierter Twitter-Klient Tweetbot hat sich heute für die Nachtschwärmer unter euch etwas aufgehübscht. Version 3.2 bringt nämlich ein dunkles Nighttheme, das entweder automatisch oder manuell eingeschaltet werden kann. Darüber hinaus ist der Wechsel zwischen den Accounts nun schneller möglich. Einfach auf den Avatar halten und nach unter ziehen.

Auch die RSS-App Reeder wird bald um neue Themes ergänzt. Der Entwickler reichte ein entsprechendes Update heute bei Apple ein. Wie genau die aussehen, wird noch nicht verraten. Hinzu kommt aber auf jeden Fall in der kommenden Aktualisierung der Safari Reading List Support und unzählige Optimierungen.

UPDATE: Das Reeder-Update ist jetzt im App Store verfügbar.

mzl.ucxdaulm.128x128 75 Tweetbot und Reeder mit Themes und mehr [Update] Reeder 2appstore small Tweetbot und Reeder mit Themes und mehr [Update]
Preis: 4,49 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MEGA: App für iPhone steht bereit

Mittlerweile gibt es etliche Anbieter im Internet, die kostenlosen Cloud-Speicher anbieten. Mit Dropbox und Co. können Anwender Daten, Fotos, Videos etc. online speichern und abrufen. Seit einiger Zeit ist mit MEGA ein weiterer Anbieter am Markt. MEGA, vom deutschen Kim Schmitz (Kim Dotcom) gegründet und potentieller Nachfolger von Megaupload, bietet nun auch eine eigene iOS-App an. MEGA kann ab sofort im App Store für das iPhone und den iPod touch geladen werden. Eine native iPad-App steht NICHT bereit.

mega10

MEGA bietet seinen Kunden einen verschlüsselten Cloud Service an. 50GB kostenloser Speicher stehen vor Fotos, Videos, Dateien etc. bereit. Innerhalb der App könnt ihr per In-App-Kauf euer Konto auf 500GB bzw. 1000GB Bandbreite pro Monat erhöhen.

MEGA 1.0 ist gerade mal 3,5MB groß, verlangt nach iOS 6.0 und ist für das iPhone 5 optimiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Darklings: Anspruchsvolles Survival-Game in düsterer Schwarz-Weiß-Optik

Ihr mögt die dunkle Atmosphäre von Limbo und Co.? Dann seid ihr mit Darklings genau richtig beraten.

DarklingsDie Universal-App (App Store-Link) ist am 19. November im deutschen App Store aufgeschlagen und kann dort derzeit zum Preis von 89 Cent heruntergeladen werden. Für den Download solltet ihr mindestens 81 MB eures Speicherplatzes freihalten und über iOS 5.0 verfügen. Die Entwickler geben außerdem an, dass das Gameplay auf einem iPhone 4 und dem iPod Touch der 4. Generation ruckeln kann – gut laufen sollte Darklings laut Angaben auf allen Geräten ab dem iPad 2, dem iPad Mini, dem iPhone 5 und dem iPod Touch der 5. Generation.

In Darklings geht es vornehmlich darum, mit dem kleinen Protagonisten Lum das Licht in eine Welt voller Dunkelheit zurück zu bringen. Die sogenannten Darklings haben das Licht gestohlen, und es ist an Lum, die Darklings zu bekämpfen und auf diesem Wege leuchtende Sterne einzusammeln. Über 40 verschiedene Kreaturen, die sich in den düsteren Wäldern, in Höhlen und auf schwimmenden Inseln bewegen, müssen über spezielle Wischgesten aus dem Weg geräumt werden.

Der kleine Lum wird immer mehr von diversen Kreaturen umringt, die man sich vom Leib halten muss. Jede Kreatur verfügt über ein bestimmtes Symbol über seinem Kopf, das es mit dem Finger auf dem Screen nachzumalen gilt – nur so wird man den Gegner los. Zusätzlich hinterlassen erledigte Feinde kleine und größere Sterne, die eingesammelt werden müssen, um sich weitere Zeit zu verschaffen und Updates kaufen zu können. Ist die Zeit abgelaufen oder ist ein Feind bis zu Lum durchgedrungen, ist die Partie vorbei.

In einem kleinen In-Game-Store kann der Nutzer von Darklings mit den gesammelten Sternen seinen Charakter upgraden und so entscheidende Vorteile im Kampf gegen die Kreaturen gewinnen. Neben einem Game Center-Support gibt es auch viele Missionen, die im Spiel absolviert werden müssen, sowie einige Boss-Fights, die für zusätzliche Langzeitmotivation sorgen.

Nicht vergessen sollte man, dass durch die stetigen Fingergesten auf dem Screen ein sehr anspruchsvolles Gameplay (siehe Trailer) entsteht, das bisweilen auch zur Frustration führen kann. Meine Erfahrungen beim Anspielen von Darklings haben gezeigt, dass die jeweiligen Symbole sehr exakt auf den Bildschirm gemalt werden müssen, damit der Gegner eliminiert wird. Unsauberes, wildes Herumwischen auf dem Screen führt nicht zum Erfolg. Wer sich dieser Herausforderung gewachsen sieht, findet mit Darklings aber ein toll gestaltetes Highscore- und Survival-Game.

Trailer: Darklings

Der Artikel Darklings: Anspruchsvolles Survival-Game in düsterer Schwarz-Weiß-Optik erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tweetbot 3.2 mit neuem Night Theme, schnellerem Account-Wechsel und einfacherem Favorisieren von Tweets

Der gar nicht mal so verkehrte Twitterclient Tweetbot wurde gerade auf Version 3.2 aktualisiert.

2013-11-27_17-23-47_IMG_0821 2013-11-27_17-25-11_IMG_0823 2013-11-27_17-29-18_IMG_0825

Wie versprochen, wurde ein dunkles Nacht Theme, das entweder automatisch bei schlechten Lichtverhältnissen oder permanent zugeschaltet werden kann, hinzufügt.

Dazu kann sind nun mehrere tap-and-hold Gesten integriert, mit denen man beispielsweise seine Twitteraccounts in der Accountansicht umorganisieren oder in der Timelineansicht schneller wechseln kann. Außerdem kann man über diese Geste, sofern man gerade mit dem ‘falschen’ Account unterwegs ist, Tweets einfacher favorisieren.

Die Häppchen, die uns mit jedem Update von Tweetbot hingeworfen werden, werden also langsam dicker. Von einer neuen nativen iPad-Version ist allerdings nach wie vor nichts zu sehen.

Tweetbot 3 for Twitter (iPhone & iPod touch) (AppStore Link) Tweetbot 3 for Twitter (iPhone & iPod touch)
Hersteller: Tapbots
Freigabe: 4+4.5
Preis: 2,69 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 27. November (8 News)

Alle wichtigen Informationen aus der Apple-Welt fasst unser News-Ticker zusammen.

+++ 17:45 Uhr – Apps: Tweetbot mit Update +++
Tweetbot für das iPhone (App Store-Link) liegt ab sofort in Version 3.2 zum Download bereit und bringt ein neues, dunkles Layout mit. Zusätzlich wurde das Wechseln von Accounts verbessert und beschleunigt, auch ein langes Klicken fügt den Beitrag nun den Favoriten hinzu.

+++ 13:40 Uhr – Reeder: Version 2.1 kommt +++
Noch in diesem Jahr soll der RSS-Reader Reeder ein Update erhalten. Unter anderem wird es neue Designs sowie eine Möglichkeit, Artikel zur Safari Leseliste hinzuzufügen, geben.

+++ 13:35 Uhr – Oceanhorn: Produktionskosten eingespielt +++
Wie FDG Entertainment bekannt gegeben hat, hat Oceanhorn die Entwicklungskosten in weniger als einer Woche eingespielt. Das stimmt uns zuversichtlich, dass es mit dem 5-Sterne-Adventure weitergeht.

+++ 8:05 Uhr – Apple: App Store Suche korrigiert Tippfehler +++
Bei einfachen Tippfehlern wie zum Beispiel “Pocker” oder “Newz” sollen nun trotzdem Apps angezeigt werden die unter “Poker” und “News” gelistet sind.

+++ 8:00 Uhr – Video: Surface gegen iPad Air +++
Microsoft hat mal wieder zwei nette Werbespots (Video 1/ Video 2) veröffentlicht, die den Streit zwischen Microsoft und Apple verdeutlichen. Seht selbst.

+++ 7:45 Uhr – Spiele: “Angry Birds Go!” in Neuseeland +++
Rovio hat Angry Birds Go! (Neuseeland App Store-Link) in Neuseeland veröffentlicht und möchte das Spiel vor dem Start am 11. Dezember testen. Wir werden heute noch ein kleines Video nachreichen.

+++ 7:40 Uhr – Siri: Verfügbarkeit bei Honda +++
Das Siri in Autos eingebaut werden soll, ist schon bekannt. Nun soll Honda in der nächsten Woche das Feature im Honda Accord, Acura RDX und ILX vorstellen.

+++ 7:30 Uhr – Spiele: Neuerscheinungen des Tages +++
Da in den USA morgen Thanksgiving ist, und eigentlich die meisten neuen Spiele an einem Donnerstag erscheinen, haben wir heute einen Spielemittwoch. Alle neuen Spiele könnt ihr im Ticker sehen.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 27. November (8 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro & iWatch: Apple plant Kooperation mit Quanta

iPad Air
Bei Apple ist man anscheinend damit beschäftigt, bereits das kommende Jahr durchzuplanen, zumindest wenn man aktuelle Informationen als Grundlage nimmt. So soll Apple für die Fertigung des iPad Pro sowie der iWatch einen neuen Zulieferer engagiert haben, der die bisherigen Apple-Partner Foxconn und Pegatron tatkräftig bei der Fertigung der diversen Apple-Devices unterstützen soll. iPad Pro für professionelle Anwender Der angesprochene Zulieferer ist Quanta Computer aus Taiwan. Für das iPad Pro (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tweetbot neu mit Night-Theme und Verbesserungen

Unsere Lieblings-Twitter-App Tweetbot ist seit heute in Version 3.2 erhältlich – und die lohnt sich.

Das Update bringt neben dem bisher verwendeten hellen Theme nun auch ein dunkles “Night Theme”. In den Einstellungen dürft Ihr jederzeit zwischen diesen beiden Themes wechseln. Falls Ihr mehrere Twitter-Accounts nutzen solltet, dürft Ihr nun einfacher zwischen ihnen hin- und herswitchen. Dazu haltet Ihr einfach den Finger auf Euren Avatar und zieht ihn nach unten.

Tweetbot 3.0 Ansicht

Auch durch einen Wisch auf der Navigationsleiste könnt Ihr vor- und zurückgelangen. Außerdem lassen sich die Accounts per Drag and Drop neu anordnen. Haltet Ihr den Favorisieren-Button länger, dürft Ihr den Tweet auch in anderen Accounts speichern.

Tweetbot 3 for Twitter (iPhone & iPod touch) Tweetbot 3 for Twitter (iPhone & iPod touch)
(229)
2,69 € (iPhone, 7.6 MB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s und 5c mit 76% Marktanteil in Japan im Oktober

iPhone 5s
Im Oktober hat Apple mit dem iPhone 5s und dem iPhone 5c in Japan 76% aller verkauften Smartphones für sich verbuchen können. Dies geht aus Beobachtungen von Kantar World Panel hervor. Die Markt-Analysten von Kantar World Panel haben Zahlen veröffentlicht, die dem Hersteller aus Cupertino den Löwenanteil der verkauften Smartphones im Oktober 2013 in Japan zuschreiben. Mehr als zwei Drittel (76%) aller verkauften Smartphones sollen iPhone 5s und 5c gewesen (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiete Match

Fiete Match ist ein Memo-Spiel mit einer Besonderheit:

Einem echten Seebären als Gegner!

Die Kinder spielen gegen Fiete, der, wie ein realer Mitspieler, selbst nach den Karten greift und je nach Spielverlauf unterschiedlichste Emotionen zeigt.

Neben Logik, Abstraktion und Gedächtnis schulen die Kinder so auf spielerische Art ihr Einfühlungsvermögen.

Unsere Kartensets:

Meerestiere:

Einfaches Pärchen finden.

Nautische Flaggen

Pärchen finden mit abstrakten Bildern

Weltreise:

Bilder und abstrakte Symbole ergeben ein Paar

Fahrzeuge:

Logische Zusammenhänge finden

Bild und Zahlen:

Zahlen müssen Bildern zugeordnet werden

Rechnen:

Kleine Additionsaufgaben im Zahlenraum von 1-10

Download @
App Store
Entwickler: Wolfgang Schmitz
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hörgerät mit direkter iPhone-Funk-Anbindung

GN Resound hat mit ein Hörgerät angekündigt, das eine drahtlose Verbindung zu einem iOS-Gerät herstellt – ohne dafür ein zusätzliches Gerät zu benötigen. "Linx" trägt Apples "Made for iPhone"-Zertifizierung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Burn the Rope 3D: Puzzle-Fortsetzung zündelt nun im dreidimensionalen Raum


Etwas später als die meisten der heutigen Neuerscheinungen und ohne große Vorankündigung hat Big Blue Bubble mit dem Release von Burn the Rope 3D ( AppStore ) etwas überraschend eine beliebte iOS-Puzzle-Reihe fortgesetzt. Nach dem Release von Burn the Rope ( AppStore ) 2010 und dem Nachfolger Burn the Rope Worlds ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Ok Google": Sprachsuche im Chrome-Browser

Der Sprachbefehl "Ok Google" macht das Eintippen von Suchbegriffen nun auch in Googles Chrome überflüssig. Damit der Browser ständig mithört, muss der Nutzer zuvor eine Erweiterung installieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c Verkaufszahlen in Indien überflügeln das Galaxy S4 scheinbar bei weitem

Wie bereits berichtet hat der Apple-Partner Foxconn die Produktion des iPhone 5c zugunsten des iPhone 5s zurückgefahren, um die hohe Nachfrage nach Apples Smartphone-Flaggschiff zu bedienen. Allerdings gibt es ein Land, in dem das iPhone 5c einen hohen Zuspruch findet: In Indien verkauft sich das Modell offenbar hervorragend.

Galaxy S4 scheint das Nachsehen zu haben

Zuallererst: Da keine offiziellen Zahlen vorliegen, basieren die getroffenen Vermutungen eher auf Anekdoten und Erfahrungsberichte der Reseller. Diese berichten, dass die Nachfrage nach dem iPhone 5c die nach anderen Smartphones in Indien meilenweit in den Schatten stellt.

Ein indischer Reseller aus Delhi sagte gegenüber den Kollegen von CultofAndroid: “We usually keep around 100 units for seven days. But since the launch of the iPhone 5s and iPhone 5c, we have to update stocks every two days. And sales increase three times over the weekend.”

Demgegenüber gab der Manager eines indischen Samsung-Stores zu, dass sich das Galaxy S4 deutlich schlechter verkaufe als das Vorgängermodell.

Verlässlich sind diese Aussagen natürlich nicht. Aber wenn sie sich auf die indienweiten Verkaufszahlen übertragen lässt, lassen sich vor allem zwei Gründe für dieses Phänomen anführen: Zum einen bietet Apple in Indien attraktive Deals für das iPhone 5c an, zum anderen betreibt das Unternehmen ein Trade-In-Programm, bei dem Kunden für ihr altes iPhone 4s einen Rabatt von umgerechnet etwa 208 Dollar erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Jolla” aus dem Nokia-Umfeld: Smartphone-Konkurrenz aus Finnland (Video)

jolla-featureDie iPhone-Familie muss sich nicht nur mit den mal mehr, mal weniger erfolgreichen Konkurrenten aus dem Android-Lager herumschlagen, im laufenden Jahr haben auch etliche Marktneuheiten mit offenen Betriebssystemen für Schlagzeilen gesorgt. Wir erinnern an das Ubuntu-Telefon, die ersten Firefox-Geräte und das inzwischen halbwegs erfolgreiche Phonebloks-Projekt. Jetzt meldet sich [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom – Spotify ganze 3 Monate kostenfrei!

t-loves-spotifyMusic-Streaming über Spotify ist eine geniale Sache, erst recht, wenn man Telekom-Kunde ist. Denn dann hat man statt der 9,99 Euro für den Premium-Account nur 9,95 Euro zu zahlen. Dieser Betrag läuft mit über die Mobilfunkrechnung. Man muss also keine Zahlungsdaten bei Spotify hinterlegen. Und das Beste: Es belastet das monatliche Datenvolumen nicht. Ab dem 03. Dezember 2013 bekommt man nun statt einen Monat, gleich ganze 3 Monate, in denen man den Dienst kostenfrei auf Herz und Nieren prüfen kann! Voraussetzung ist der Abschluss eines Neuvertrags oder eine Vertragsverlängerung in einem der aktuellen Tarife. Mit Spotify habt ihr eure Musik mit über 20 Millionen Songs immer und überall verfügbar, egal ob auf Smartphone, Tablet, Mac/PC oder im Webbrowser.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So verstecken Sie die Menüzeile auf einem externen Monitor

Seit OS X Mavericks werden mehrere Bildschirme vom System wie unabhängige Spaces behandelt. Der Vorteil dieser Funktionsweise: Apps können auf einem Bildschirm problemlos im Vollbildmodus laufen, während der andere Bildschirm verwendet wird. Doch auch die Menüzeile wird auf jedem Display dargestellt. Wem diese Darstellung nicht gefällt, kann diese mit einem Klick in den Systemeinstellungen deaktivieren.Um die Menüzeile zu verstecken, gilt es in den Systemeinstellungen unter Mission Control die Option Monitore verwenden verschiedene Spaces zu deaktivieren. Nach einem Neustart oder einer … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NAND-Flash-Speicher bleibt eher knapp

Während die Marktforscher von TrendForce meinen, dass sich Nachfrage und Produktion von Flash-Speicher einander nähern, beklagt der SSD-Controller-Hersteller LSI steigende Preise.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Britney Spears: neues Album „Britney Jean“ vorab kostenlos bei iTunes streamen

Zwei Musikalben lassen sich derzeit bei iTunes vorab kostenlos streamen. Nachdem wir euch bereits vor ein paar Tagen auf das neue Tim Bendzko Album (Unter die Haut) aufmerksam gemacht haben, das derzeit kostenlos bei iTunes angehört werden kann, ist nun Britney Spears an der Reihe.

britney_itunes_stream

Das neue Britney Spears Album „Britney Jean “Deluxe Version“ erscheint am kommenden Freitag (29.11.2013). iTunes Anwender können das komplette Album bereits kostenlos anhören. Insgesamt 14 Titel stehen auf dem Album bereit. Dieses lässt sich bereits für 10,99 Euro vorbestellen.

So äußert sich Apple zum neuen Britney Spears Album

Britney Spears achtes Studioalbum beginnt mit dem perlenden Midtempo-Track „Alien“ und ist vollgepackt mit glitzerndem Pop, der in Zusammenarbeit mit erstklassigen Produzenten entstand (darunter Dr. Luke, will.i.am, William Orbit und Keith Harris). Die emotionale Bandbreite der Songs reicht vom ansprichsvoll-frechen „Work B****“ bis zum verletzlich zarten „Perfume“ und macht das ALbum in Verbindung mit der beeindruckenden Liste der Gaststarts so unglaublich vielseitig. Auf „Tik Tik Boom“ wird Britney Spears von Rapper T.I. unter „Chillin with You“ sind sie zusammen mit ihrer Schwester Jamie Lynn“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gericht verweigert Zahlungsstopp von Samsung

Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Kurz nach dem Prozessende zwischen Apple und Samsung gab es noch einen Versuch von Seiten Samsung, der drohenden Strafzahlung doch noch zu entgehen. Samsung wollte nämlich die Strafzahlung in Höhe von 930 Millionen US-Dollar mit einem Einspruch noch stoppen, da das Unternehmen davon ausgeht, dass verschiedene Patente als “nichtig” erklärt werden und dass sich die Schadensumme noch verringert. Der Richter griff in diesem Fall aber hart durch und gab dem Einspruch von Samsung nicht statt. Somit muss das Unternehmen nun wirklich die Zahlung direkt an Apple leisten.

Samsung windet sich
Wer den Prozess verfolgt hat, wird sicherlich schon bemerkt haben, dass Samsung versucht, sich aus jeder Zahlung so gut es geht heraus zu winden, um so wenig wie möglich an den Konkurrenten bezahlen zu müssen. Dies ist auch verständlich, denn jede andere Firma würde auch alle möglichen Rechtsmittel ausschöpfen. Die Richter haben jetzt aber einen Schlussstrich gezogen und es dürfte in Zukunft keine Ausflüchte mehr für Samsung geben. Apple kann sich also noch in diesem Jahr über einen Bonus von fast einer Milliarde US-Dollar freuen. Dies ist auch im Hinblick auf eventuelle künftige Verfahren für den Konzern aus Cupertino ein großer Erfolg.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FIFA 14: dank neuer Online-Saisons mit deinem Ultimate Team gegen echte Gegner spielen


Alle mobilen FIFA-Zocker aufgepasst. Electronic Arts hat am heutigen Tag ein neues Update für FIFA 14 by EA SPORTS (AppStore) im AppStore veröffentlicht, welches dem Spiel ein wirklich interessantes Feature für Fans hinzufügt. Denn dank der neuen Online-Saisons kannst du dich nun mit deinem zusammengestellten Ultimate Team online mit Spielern aus aller Welt messen. Dabei geht es aber nicht nur um Ruhm und Ehre, sondern um Münzen, Objekte und Sets. Zudem verbessert das Update die neue Touch-Steuerung, die Grafik und ein paar weitere Punkte.

Update-Beschreibung aus dem AppStore:
''ZEIG, WAS DEIN ULTIMATE TEAM KANN! Tritt in den Online-Saisons gegen echte Gegner aus aller Welt an. Führe dein Team in die Top-Liga und hol dir Münzen, Objekte und Sets.

Weitere Optimierungen umfassen:

• Verbesserungen der Touch-Steuerung
• Einfacherer, benutzerfreundlicherer Wechse weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Point-and-Click-Adventure “The Inner World” für iOS erschienen

innerworld-iconZum aktuellen Einführungspreis von 2,69 Euro dürfte die neu erschienene iOS-Version des Point-and-Click-Adventures The Inner World ein No-brainer für alle Freunde des Genres sein. Die App bringt das bereits im Sommer für den Mac erschienene Spiel nun endlich auf iPhone und iPad. „The Inner World“ kommt mit liebevoll handgezeichneten Welten und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BADLAND mit großem Update

badland

Vor wenigen Augenblicken hat die Entwicklerschmiede Frogmind ihren App Store Titel BADLAND aktualisiert. Das Update auf Version 1.7 bringt folgende Neuerungen mit sich:

  • Update Nr. 8 bringt das epische Finale von Tag II – Die Nacht!
  • 10 neue Level mit den brandneuen Lasern
  • 30 neue Missionen
  • 7 neue Erfolge
  • Möglichkeit, einen Checkpoint nach mehreren gescheiterten Versuchen zu überspringen hinzugefügt.
  • Um neue Missionen freizuschalten musst du die Level (erneut) durchspielen, ohne zu überspringen.
  • Seltene Abstürze behoben

Das Game, welches durch liebevolle Grafiken und tolle Soundkulisse überzeugt, lässt sich derzeit für 3,59€ laden. Wir gehen jedoch davon aus, dass die Entwickler ihre App in den Weihnachtstagen reduzieren werden.

BADLAND BADLAND
Preis: 3,59 €

badland2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS für Entwickler nach wie vor lukrativer als Android

Als Entwickler verdient man an iOS-Apps viel mehr als an den gleichen Programmen im Google Play Store – so war es bislang und bleibt auch erstmal so, nur verringert sich der Abstand stetig. Eine Grafik von Business Insider zeigt, wieviel Umsatz Entwickler auf der Android-Plattform im Vergleich zu jedem erwirtschafteten Dollar unter Apples iOS machen. Am geringsten ist der Abstand bei werbefin ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Badland: Das große Finale per Gratis-Update

Badland ist eines der schönste Spiele im App Store – nun erwartet Euch dank eines kostenlosen Updates das große Finale.

Die Entwickler bringen den Sidescroller, der in einer wunderbar düsteren Atmosphäre angesiedelt ist, mit der Episode “Tag II – Die Nacht” auf die Zielgerade. 10 neue Level und 30 neue Missionen sowie sieben Erfolge wurden in Version 1.7 eingebaut.

Badland

Auch ein neues Icon wurde dem Spiel spendiert. Im April 2013 kam das Spiel in den Store. Wer es noch nicht ausprobiert hat: Insgesamt warten 80 Level auf Euch. 

BADLAND BADLAND
(2946)
3,59 € (uni, 129 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixa: Foto-Management-App kurz 20 % reduziert

Pseudo-mobil: Das Web-Snap-Feature von Pixa zeigt auf Eurem Mac per Screenshot wie Webseiten auf dem iPhone aussehen.

Mit dem letzten Update auf Version 1.1.1 erhielt die seit etwa einem Jahr als Stable Release erhältliche Foto-Management-App Pixa das sogenannte Web-Snap-Feature. Mit dieser integrierten Ansicht könnt Ihr direkt in Pixa Webseiten aufrufen und komplett oder in Teilen abfotografieren. Pixa sortiert die entstandenen Screenshots dann in seine Ordner- und Tagging-Strukturen zur weiteren Verwendung ein. 

Pixa

Was viele User aber nicht auf Anhieb sehen, ist der kleine Button oben rechts in der Ecke der Ansicht, auf dem ein kleiner Maßstab zu sehen ist. Hinter diesem Knopf verstecken sich verschiedene Darstellungs-Optionen, vorwiegend Bildschirmmaße, die der dargestellten Webseite zugrunde liegen sollen. Darunter fallen neben MacBooks auch iPhones und iPads in vertikaler und horizontaler Ausrichtung, für deren Bildschirmmaße viele Webseiten ja besondere Designs haben. Und eben diese speziellen Designs kann Pixa für Euch ablichten und abspeichern.

Pixa Ansicht

Ein perfektes Feature für alle, die mal eben schnell wissen wollen wie Ihre neue Webseite oder die eines interessanten Produkts auf dem Smartphone aussehen, ohne dieses in die Hand nehmen zu müssen. Wem diese und die anderen tollen Funktionen (und das übersichtliche Design) von Pixa zusagen: Die App steht noch für kurze Zeit reduziert im Mac App Store – für 21,99 Euro. Ihr spart satte 20 Prozent. Und ein Video der Anwendung findet Ihr hier(ab OS X 10.7.3, 64-bit Prozessor benötigt, deutsch)

Pixa Pixa
(7)
21,99 € (8.1 MB)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Apple-Jahr 2013: Zwischen Schein und Sein

Die Produktneuheiten und -weiterentwicklungen seitens Apple fallen in diesem Jahr übersichtlich aus. Überraschungen in Form eines Apple HDTVs oder einer iWatch hatte Tim Cook keine parat – entsprechend enttäuscht zeigten sich Blogger, Medien und Analysten. Auf der anderen Seite erzielen die beiden neuen iPhones Verkaufsrekorde, und Apple ist die wertvollste Marke der Welt. War das nun ein gutes Apple-Jahr oder eher nicht? Für ein Ja als auch für ein Nein lassen sich gute Argumente finden. Die Produktneuheiten fielen übersichtlich aus. Zudem sickerten die Neuerungen stets verlässlich vorab … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Am Black Friday 15 % preiswerter: Die hochwertigen iPad-Ständer von theMountFactory!

Pressemitteilung Made in Germany: In Arztpraxen, Restaurants, Verkaufsräumen oder auf Messen kommen schon lange die Ständer von theMountFactory zum Einsatz, um ein iPad als komfortables Info...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5 x iPhone-Paketverfolgung: “Lieferungen” mit iOS-Update und neuem Mac-Widget

bestelle-michWenn wir wissen wollen, wann wir mit der Zustellung unseres Amazon-, Apple- oder Ebay-Paketes rechnen können, dann öffnen wir meist die iPhone-Applikation Lieferungen. Zwei Aktualisierungen, zum einen die der iPhone-App, zum anderen die des korrespondierenden Mac-Widgets, motivieren uns heute zu einem kurzen Verweis auf [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini Retina im Apple Store abholen: Reservierungsseite weiterhin verfügbar

ipad-reservierenAngesichts der Tatsache, dass Apple die Auslieferung der LTE-Version des iPad mini Retina nach hinten verschoben hat, wird zumindest für einen Teil der Interessenten die Abholung in einem der zwölf deutschen Apple-Ladengeschäfte wieder interessanter. Hier besteht weiterhin die Möglichkeit, über Apples Service Reservieren und Abholen die Verfügbarkeit der einzelnen Gerätevariante in den verschiedenen Apple Stores zu [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Foxconn produziert 500.000 iPhone 5s pro Tag

Foxconn

Die Produktion des iPhone 5s läuft offenbar auf Hochtouren. Einem Bericht zufolge fertigt Foxconn jeden Tag eine halbe Million Stück – eine neue Höchstmarke. Apple scheint die Nachfrage schrittweise in den Griff zu bekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s Produktion: Überraschende Zahlen von Foxconn

Um die Zufriedenheit der Kunden sicherzustellen und der hohen Nachfrage Stand zu halten fährt der Apple-Zulieferer Foxconn nun die Produktion des Edel-Smartphones weiter hoch. Wir haben ein paar interessante Zahlen für euch.

fox conn iphone 570x297 iPhone 5s Produktion: Überraschende Zahlen von Foxconn

Dass Foxconn nicht nur für Apple produziert ist wohl den Meisten schon bekannt. Derzeit macht allein die Produktion für Apple etwa 40% des gesamten Umsatzes von Foxconn aus. Insgesamt sind derzeit 100 Produktionsbänder für das iPhone 5s/5c und für das iPhone 5 in Betrieb, die momentan mit einer ununterbrochenen Leistung, sprich Tag und Nacht, an ihre Grenzen kommen.

Foxconn fertigt etwa 500000 iPhone 5s an nur einem Tag. Dabei wandert das iPhone auf seinem Produktionsweg durch die Hände von circa 600 Arbeitern. Das iPhone 5c und das iPhone 5 kommt mit 100 Arbeitern weniger aus. Gestern wurde außerdem bekannt gegeben, dass sich die Produktion des iPhone 5s, speziell der Gold-Version, allmählich mit der Nachfrage deckt und somit wohl mit keinen Lieferengpässen mehr zu rechnen sei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Oberfläche für Systemutility DaisyDisk

Das Systemutility DaisyDisk ist in der Version 3.0.2 erschienen. Wichtigste Neuerung: Eine deutschsprachige Benutzeroberfläche. Außerdem bietet das Update Fehlerkorrekturen und kleinere Verbesserungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: 300.000 Arbeiter für 500.000 Geräte pro Tag

Das Wall Street Journal will aus Foxconn-Kreise interessante Zahlen zur Produktion des iPhone 5S zugespielt bekommen haben.

Die Kennziffern im einzelnen: In einer Rund-um-die-Uhr-Schicht werden offenbar pro Tag 500.000 iPhone 5S gefertigt. 600 Arbeiter sind am Zusammenbau eines einzigen iPhones beteiligt, es gibt 100 Produktions-Linien, die zusammengeführt werden müssen. 300.000 Arbeiter seien allein für die Produktion des iPhone 5S abgestellt. Weniger kompliziert, so die anonyme Quelle, sei die Produktion des iPhone 5C, bei dem im Schnitt “nur” 500 Arbeiter mitmischen. Apple soll immerhin noch für 40 % der Gesamt-Umsätze bei Foxconn sorgen. 

AppleStoreKuDamm-iPhone5S-011

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachtsmarkt? Die Tobit StattAlm ruft!

Die Tage werden immer kürzer und der Winter ist da. Es beginnt wieder die besinnliche Zeit der Weihnachtsmärkte. Besinnlich? Heute möchte ich Euch einen ganz besonderen Weihnachtsmarkt der ganz anderen Art vorstellen. Bei uns hier im Münsterland ist nämlich ab sofort wieder Wintersport und Hüttenzauber angesagt, vom 28. November bis 7. Januar – in der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Neue Suchalgorithmen erlauben Tippfehler

Einige von euch werden das kennen: Man sucht verzweifelt nach irgendeiner App im App Store, weiß aber entweder nicht genau, wie sie geschrieben wird oder aber hat einfach einen Fehlerteufel drin. Bisher ließ der App Store die User mit diesem Problem alleine – Suchanfragen führten nur zum Erfolg, wenn das entsprechende Wort auch genau geschrieben war. Dies hat sich nun geändert. Apples neue Suchalgorithmen können auch Tippfehler kompensieren und liefern trotzdem passende Ergebnisse.

Kleine, aber praktische Erweiterung

Das Problem stellt sich auch gerne auf kleinen Touchscreens wie dem des iPhone 4s. Man vertippt sich, und schon muss man von vorne beginnen. Oder noch simpler: Hat die App nun ein Leerzeichen im Namen oder nicht? Die falsche Suchanfrage blieb bisher ohne Ergebnis. Dies gehört jetzt der Vergangenheit an.

Die neue Suche ist angeblich seit mehreren Wochen aktiv, berichtet TechCrunch. Gewohnt detailliert (kleiner persönlicher Tipp: TechCrunch ist einer der besten englischsprachigen Tech-Blogs) wird diese Behauptung erklärt und anhand von Suchbeispielen untermauert. So lieferte die Suche im App Store nach dem Wort “Newz” vor wenigen Wochen noch lediglich 9 Ergebnisse, inzwischen sind es über 2000. Außerdem fiel dem Autor des Artikels auf, dass scheinbar eine Grenze von 2200 Ergebnissen gezogen wurde. So lieferte die Suche nach dem Wort “fasion” (gemeint: fashion) vor wenigen Wochen über 4400 Ergebnisse, inzwischen sind es 2200.

Es ist 2013: Das ist zu spät, Apple

Die Veränderung ist sicherlich keine Revolution, aber für den User ohne Frage praktisch. Aber man darf auch nicht vergessen, dass wir das Jahr 2013 schreiben. Google bietet dieses Feature schon seit Jahren an, es ist für uns nahezu selbstverständlich geworden. Zwar ist die Korrektur von Tippfehlern bei Live-Internetsuchen deutlich wichtiger, aber dennoch muss Apple sich den Vorwurf gefallen lassen, etwas spät dran zu sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: Kostenloses Internet in Bonn

Telekom Logo Klein 564x282 Telekom: Kostenloses Internet in BonnIn Bonn können die Menschen ab dem 15. Januar 2014 rund 150 kostenlose W-LAN-Hotspots der dort ansässigen Telekom nutzen. Unabhängig vom eigenen Mobilfunkanbieter kann man den Zugang zum Internet 30 Minuten gebührenfrei nutzen. Danach gelangt man zur regulären Anmeldung an die Telekom-Hotspots, wo man den Zugang kostenpflichtig erweitern kann.

Geplant ist das Projekt für sechs Monate. Die Telekom möchte herausfinden, wie die Nutzer auf diesen Service reagieren, um eine eventuelle Erweiterung auf andere Städte oder einem längeren Zeitraum in Erwägung zu ziehen.

Was haltet ihr von den Plänen, aus Deutschland ein großes W-LAN-Netz zu machen? Würdet ihr euer heimisches W-LAN freigeben à la Fon?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Foxconn erhöht Produktion, 500.000 Geräte pro Tag

Apples Hauptzulieferer hat seine Produktionskapazitäten ausgedehnt und ermöglichst es damit Apple, in den USA, Deutschland und etlichen weiteren Ländern die Wartezeiten bei Bestellungen eines iPhone 5S auf drei bis fünf Tage zu verringern, wie man auf den jeweiligen Websites sehen kann (hier z.B. im deutschen Apple Online Store). Im Vergleich dazu lag sie vor Kurzem noch zwischen zwei bis drei Wochen.

ipone5s_gold_hands_on

Bei Hon Hai alias Foxconn wird nun rund um die Uhr produziert, die bestehenden Kapazitäten durch Anstellung neuer Arbeiter bis an die Grenze ausschöpfend. Foxconn konzentriert sich in der Fabrik Zhengzhou vollkommen auf das iPhone 5S und lässt die Herstellung des 5C momentan pausieren. In Zhengzhou sind etwa 300.000 Arbeiter angestellt, die sich nur um das iPhone 5S und die Komponenten kümmern.

“We have been churning out about 500,000 iPhone 5Ss everyday, the highest daily output ever,” said the executive who declined to be named.

Somit schafft Zhengzhou pro Tag eine Stückzahl von einer halben Million iPhones 5S, was im Zeitvergleich einen absoluten Rekord darstellt. Dabei nimmt die Herstellung eines neuen iPhones laut Konzernangaben mehr Zeit in Anspruch als bei den Vorgängermodellen.

Foxconn möchte allerdings vermeiden, die Fertigungsstätte zu stark auszubauen, denn das Unternehmen könnte Produktionsaufträge an Pegatron und Wistron verlieren. Beide Anbieter könnten Foxconn als Apple-Zulieferer ab 2014 zum Teil ersetzen. Insofern macht es momentan wenig Sinn, für eine voraussichtlich nur kurze Zeitspanne zusätzliche Produktionskapazitäten zu installieren, die später nicht mehr benötigt werden.

Und in der Tat ist diese Sorge nicht unberechtigt, Apple sucht aktuell nach Möglichkeiten, alternative Zulieferer in Ostasien zu finden, um die Abhängigkeit vom Giganten Foxconn, der in China etwa eine Million Menschen beschäftigt, ein wenig auszugleichen.

Umgekehrt ist auch Foxconn zu einem hohen Maß von Aufträgen aus dem Haus Apple abhängig. Auf etwa 40 Prozent wird der Anteil seiner Einnahmen aus der Kooperation geschätzt.vDie Linie, die Apple eingeschlagen hat, wird deshalb auch von Foxconn geteilt: Der Konzern plant derzeit, weitere Auftraggeber zu gewinnen und sein Produktspektrum zu diversifizieren.

So stößt er mit eigenen Marken direkt in den Einzelhandel vor und bietet darüber hinaus Software und Mobilfunkdienste an. Eine direkte Konkurrenz für Apple wird daraus hoffentlich nicht entstehen, ist Foxconn doch so versiert in Hinsicht auf Apples innovative Technik. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS in the Car – Honda zieht nach

honda-2014-civic-coupe

2011 war der Autohersteller Honda einer der ersten, der Siri in seine Autos mit verbaute. Nachdem Apple dieses Jahr im Sommer dann das “iOS in the Car”-Prinzip vorgestellt hatte, war auch für Honda klar, dass sie in dem Bereich weiter mithalten wollen.
“Die finale Phase sei fast beendet und Test abgeschlossen”, so heißt es von Honda’s Seite. Der neue Honda Civic, welcher 2014 auf den Markt kommen soll, ist bereits mit dem neuen System ausgestattet. Durch “iOS in the Car” hat der Fahrer die Möglichkeit Anrufe zu emfangen und zutätigen. Desweiteren kann er Siri Problemlos bedienen und die Navigations-App “Karten” aufrufen.
Wie genau das im Honda Civic aussehen soll hat der Automobilhersteller noch nicht bekannt gegeben. Fest steht, dass nach Audi, BMW, Chrysler, General Motors, Jaguar, Land Rover, Mercedes-Benz und Toyota, Honda nun auch endlich nachziehen kann und das erste Auto mit “iOS in the Car” vorstellt.

Erklärung “iOS in the Car”:
„iOS im Auto“ integriert dein iOS Gerät und das iOS Gefühl in das Armaturenbrett in deinem Auto. Wenn ein Fahrzeug „iOS im Auto“ bietet, kannst du das iPhone 5 anschließen und über die Bildschirmanzeige und Steuerung im Auto oder über Siri Eyes Free interagieren. So kannst du einfach und sicher telefonieren, deine Musik steuern, Nachrichten senden und empfangen, Wegbeschreibungen abrufen und mehr. Alles ist so gemacht, dass sich das iPhone darauf konzentrieren kann, was du brauchst. Und du dich auf den Verkehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Agloves: Gute Touchscreen-Handschuhe im Doppelpack günstiger

Bei MeinPaket kann man heute sparen und sich für den Winter rüsten: Die Agloves Touchscreen-Handschuhe gibt es günstiger.

Agloves HandschuheMittlerweile kann man Touchscreen-Handschuhe ja selbst beim Discounter für einen Apfel und ein Ei kaufen. Wie es um die Qualität dieser Modelle, gerade im Hinblick auf Haltbarkeit, bestellt ist, können wir aber nicht einschätzen. Die Agloves haben wir dagegen schon genauer unter die Lupe genommen, bei Freddy gehen sie aktuell sogar in die vierte Saison.

Wer sich für den Winter ausrüsten möchte, sollte heute bei MeinPaket vorbeischauen. Dort kostet das Doppelpack in der Universal-Größe M/L/XL nur 11,99 Euro (zum Shop), wenn man den Gutscheincode OHA1AGLOVES verwendet. Als wir 2011 zum ersten Mal über die Handschuhe berichtet haben, hat ein Paar noch knapp 20 Euro gekostet.

Um die Agloves mit Touchscreens kompatibel zu machen, wurde im ganzen Handschuh Silbergarn verarbeitet, womit man das iPhone mit allen Fingern bedienen kann. Einen kleinen Nachteil haben wir mittlerweile aber schon ausmachen können: Mit Touch ID sieht es in diesem Winter schlecht aus, solange es draußen kalt ist. Bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt gebe ich den Passcode dann aber doch lieber manuell ein. Wenn es noch kälter wird, sollte man sich allerdings dickere Handschuhe anziehen.

Die verschiedenen Größen haben wir natürlich auch noch einmal genauer auf Lager: M (= S/M): 16,5 – 19,1 cm; L (= M/L): 19,1 – 24,1 cm; XL (= XL): 24,1 – 26,7 cm. Gemessen haben die Hersteller hier den Handumfang oberhalb des Daumens.

Der Artikel Agloves: Gute Touchscreen-Handschuhe im Doppelpack günstiger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone Preise (werden) fallen [GRAFIK]

iPhone 5C Blau

Statista hat auf Basis der Informationen von den IDC-Markbeobachtern eine Infografik erstellt, welche die durchschnittlichen Preise von Smartphones in 2013 und 2017 darstellt.

Smartphones werden sich [...] in den kommenden Jahren deutlich verbilligen. Kostet ein Gerät in Europa derzeit durchschnittlich noch 419 US-Dollar, sollen es 2017 nur noch 259 US-Dollar sein. [...] Einzige Ausnahme bildet der nordamerikanische Kontinent mit einer Preisssteigerung von rund sieben Prozent auf 567 US-Dollar.

Mal sehen, ob dies auch für Apple’s iPhone gelten wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foxconn setzt mehr Arbeiter für Produktion des iPhone 5s ein

Die Lieferzeit des iPhone 5s verkürzte sich in den den letzten Wochen von ursprünglich 2-3 Wochen auf jetzt noch 3-5 Werktage. Ein Grund für die schnellere Lieferung soll laut einer Foxconn-Führungskraft, die anonym bleiben möchte, neben dem gesteigerten Produktions-Volumen zuungunsten des iPhone 5c die Erhöhung der Anzahl an Arbeitern sein, die das iPhone 5s zusammensetzen. Foxconn (Hon Ha ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

World of Google

Von schaurig bis schön oder wie man mit Google-Earth die kuriosesten Orte dieser Welt erkundet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foxconn produziert täglich 500.000 iPhone 5S

iPhone 5S (Silber)

Das Wall Street Journal berichtet, dass bei Apple’s größtem Zulieferer Foxconn, genauer gesagt in der Region Zhengzhou, China rund 300.000 Arbeiter für das iPhone 5S zuständig sind. Die Produktion kann mittlerweile fast 90% der Nachfrage decken (via Piper Jaffray). Dies ist liegt nicht zuletzt an Foxconn, da der Elektronikzulieferer sehr schnell produziert und viele neue Mitarbeiter eingestellt werden.

Im Bericht heißt es auch, dass die Produktion für ein iPhone 5S länger dauert als für ein 5C oder das Vorgängermodell 5. Außerdem werden wird für eine Produktionslinie des 5S 600 Arbeiter benötigt, beim 5C sind es 500.

Die Fabrik in Zhengzhou produziert täglich 500.000 5S Einheiten und wie erwähnt, die Nachfrage ist nicht vollständig gedeckt. Es sei die einer der höchsten, je gemessenen Tagesproduktionen. Es ist zu erwarten, dass Apple im Weihnachtsquartal noch mehr Geräte absetzen kann.
(Via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Springpad jetzt noch besser [VIDEO]

Solltet Ihr die gute Produktivitäts-App Springpad nutzen, dürft Ihr Euch nun über ein großes Update für unsere heutige App des Tages freuen.

Die App trägt nun die Versionsnummer 4.5.0 und bietet nun angepasste Notizbücher, damit Ihr Eure Projekte noch einfacher organisieren könnt. Auch eine automatische Synchronisierung ist mit dabei. Damit Ihr Euch in Euren ganzen Aufgaben weiterhin zurecht findet, bietet die App auch eine Suche und eine Filterung nach Tags.

Springpad Screen1

Springpad Screen2

Aber die Such-Engine wurde auch in anderen Bereichen verbessert. Außerdem sind die Einstellungen nun auch leichter zugänglich. Beendet Ihr die App, merkt sich diese die Position, an der Ihr zuletzt gearbeitet habt und öffnet sich genau dort später wieder. Wer eine gute App zum Organisieren sucht, sollte zugreifen. Zumal Ihr in Springpad wirklich alles Erdenkliche sammeln könnt: sogar Videos, Orte, Einkaufslisten und Bookmarks. (ab iPhone 4, ab iOS 6.0, englisch)

Springpad Springpad
(433)
Gratis (uni, 18 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zahlen: Smartphone-Preise fallen, iPhone-Produktion steigt, Android Apps legen zu

cookSmartphone-Preise fallen Die aktuelle Übersichtsgrafik des deutschen Statistik-Portals Statista illustriert die Analysen der IDC-Markbeobachter zum durchschnittlichen Verkaufspreis von Smartphone in 2013 und in 2017. Smartphones werden sich [...] in den kommenden Jahren deutlich verbilligen. Kostet ein Gerät in Europa derzeit durchschnittlich noch 419 US-Dollar, sollen es 2017 nur noch [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deathfire: Ruins of Nethermore – Fertig zum Endspurt

Wir hatten vor einiger Zeit ja schon über den Start der Kickstarterkampagne für Deathfire: Ruins of Nethermore berichtet. Jetzt, 10 Tage vor dem Ende, sind gerade mal ein Drittel der angestrebten Summe von 390.000$ zusammengekommen. Zeit also für einen, wie ich hoffe, fulminanten Endspurt um das Projekt doch noch über die Ziellinie zu bringen. Um […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s: Angebot deckt Nachfrage

Gut zwei Monate nach dem Marktstart des iPhone 5s hat Apple jetzt die Verfügbarkeit des neuen Smartphones gut im Griff. Laut einer Umfrage von Piper-Jaffray-Analyst Gene Munster steht das iPhone 5s in den USA in rund 90 Prozent aller Fälle in den Apple Retail Stores und bei den offiziellen Apple-Partnern wie AT&T oder Verizon zur Verfügung.Das iPhone 5s deckt die Nachfrage: Gene Munster hat in über 60 Apple Retail Stores und bei Mobilfunkbetreibern in den USA nach dem iPhone 5s fragen lassen, um sich einen Überblick zum Angebot zu verschaffen.Apple kommt demnach mit den Lieferungen sehr … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiß Weiß Bescheid: Jetzt zum Einführungspreis [UPDATE]

Viele Eltern kennen sicher das Buch Weiß weiß Bescheid von Paul Köntopp. Nun steht endlich die passende App im Store.

Mit Weiß weiß Bescheid – Die Farben-Entdecker-App können die Kleinsten auf spielerische und intuitive Art, Farben kennenlernen und mit ihnen interagieren. Dabei ist die Anwendung, die zum günstigen Einführungspreis von 1,79 Euro erhältlich ist, praktischerweise Buch und App zugleich. In der Geschichte besucht Weiß seinen Freund Gelb. Dabei erfährt Weiß auf seiner Reise, dass es viele weitere Farben in der bunten Welt gibt.

Weiss weiss Bescheid

Wirklich schöne Animationen belgleiten die Kids auf ihrem interaktiven Weg, der auch von amüsanten Geräuschen unterstützt wird. Dabei ist die App natürlich in deutscher Sprache erhältlich. Sie kann sowohl auf iPhone als auch iPod und iPad genutzt werden. Auch an eine Vorlese-Funktion haben die Entwickler gedacht. Die Bedienung der App ist – wie sich das für diese Zielgruppe gehört – kinderleicht.

Weiss weiss Bescheid Ansicht

Die Lern-Erfahrung wird auf kindgerechte Weise präsentiert, so dass die App nicht nur einen spielerischen, sondern auch einen pädagogischen Nutzen hat. Die schönen Animationen in den einzelnen Themenwelten runden das Gesamtpaket ab: In dieser App wird eben nicht nur gespielt, sondern auch gelesen und gemalt. (ab iPhone 3GS, ab iOS 5.0, deutsch)

Weiß weiß Bescheid – Die Farben-Entdecker-App Weiß weiß Bescheid – Die Farben-Entdecker-App
Keine Bewertungen
1,79 € (uni, 346 MB)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exklusiv: Bilder des Apple Store Hannover – Wann wird endlich eröffnet?

IMG_84591

Am 15.11.2013 sollte es eigentlich soweit sein. Der Apple Store in der Bahnhofstraße in Hannover wollte seine Pforten öffnen. Doch nichts außer Ruinen und Rohbau war an diesem Tag zu erkennen. Der Umbau vom Kleidungsgeschäft bis hin zum Apple Store konnte nicht eingehalten werden. Heute am 26.11.2013, fast zwei Wochen danach, zeigt sich, bis auf blaue Abdeckplane, das gewohnte Bild. Der schwarze “Baukasten”, ab und zu mal ein paar Bauarbeiter, die angeblich nicht wissen was sie dort umbauen und ein Gerüst.

Apple Store Hannover

Fest steht, dass Apple den Store noch vor dem Weihnachtsgeschäft fertigstellen möchte um Kunden mit Weihnachtsgeschenken begeistern zu können. Die blaue Plane, welche den Blick in den Store aus jedem Winkel verhindert, deutet auf den Ein- und Aufbau der Inneneinrichtung hin. Allerdings muss noch ordentlich was an der Außenfassade passieren, damit es nun auch aussieht wie ein Apple Retail Store. Das Gebäude entsprach genau Apples Vorstellungen. Es ist älter als ein Jahrhundert und liegt direkt im Zentrum von Hannover und ist somit ideal für Laufkundschaft. Ein genauer Eröffnungstermin steht noch nicht. Man kann nur hoffen, dass es gelingt den Store noch vor Weihnachten zu eröffnen.
Weitere Updates zum Apple Store in Hannover erhaltet ihr in den nächsten Wochen hier auf apfellike.com.

Fotos des Apple Store Hannover

IMG_8464
IMG_84591
IMG_8457
IMG_8463
IMG_8462
IMG_8461
IMG_8458

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sync & Backup & Clean Kontakte für iPhone, Google Gmail & Facebook

√ Synchronisieren von Kontakten zwischen Google Cloud und iPhone/iPod Touch/iPad. Je nach Konfiguration, Informationen zusammenführen oder ersetzen.
√ Nach dem Synchronisieren, doppelte Kontakteinträge automatisch identifizieren und zusammenlegen.
√ Dank modernster Technologie, akkurates und vollständiges Synchronisieren von 2,000+ Kontakten in Sekundenschnelle.
√ Unterstützt Kontaktgruppen. Google/iPhone Kontakte befinden sich auch nach dem Synchronisieren in den ursprünglichen Gruppen wie Freunde oder Familie.
√ Unterstützt das Synchronisieren von Kontakt-Avatars (kann deaktiviert werden, um Datenspeicherkapazitäten freizuhalten).
√ Für iPhone und Google Kontakte optimiert. Folgende Kontaktangaben können zusammengefügt werden:
- Name
- Telefonnummer
- Email
- Sofortnachrichtadresse
- Adresse
- Blog
- Soziale Beziehungen
- Organisation
- Jahrestage
- Spitzname
√ Für iPhone/iPod Touch/iPad mit iOS4.3+ geeignet.
√ Minimalistische und intuitive Benutzerschnittfläche. Einfaches Synchronisieren/Backup durch Schnellstart und Standardeinstellung. Flexible Optionen für fortgeschrittene Anwender sind ebenfalls vorhanden.

##### KONTAKT-BACKUP & WIEDERHERSTELLUNG #####
√ Massen-Kontakt-Backup in CSV (Excel) oder VCF (Apple Adressbuch) Dateien.
√ Manuelle Kontaktauswahl möglich.
√ Massenimport von Kontakten (CSV & VCF) in das iPhone Adressbuch.
√ Zur Vermeidung von Doppeleinträgen, Zuordnung und Zusammenlegung von importierten Kontakten mit den lokalen Kontakten.
√ Back-Up Dateien mit nur einem Klick senden (CSV & VCF).
√ Über iTunes Backup-Dateien teilen (CSV & VCF).

##### REMOVE DUPLICATE KONTAKTE #####
√ Automatisches Ermitteln von Kontaktduplikaten in mehreren Adressbuchkonten
√ Automatisches Ermitteln von duplizierten oder unnützen Informationen innerhalb eines Kontakts
√ Ermitteln von duplizierten Kontakten nach Name, Telefonnummer und Email-Adresse
√ Massenlöschen oder –zusammenführen von duplizierten oder unnützen Kontakten in Ihrem iPhone oder iPad

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lanciert Apple bald ein 4K-Display?

Apples Zulieferer «AU Optronics» hat in dieser Woche neue Bildschirme vorgestellt, die Inhalte mit einer Auflösung von 4K darstellen können. Die Auflösung der vorgestellten Bildschirme beträgt 3’840 mal 2’160 Pixel. Angeboten werden die neuen Geräte mit einer Diagonale von 27 und 32 Zoll.

Die von AUO vorgestellten neuen Produkte befeuerten sofort wieder die Gerüchte um eine überarbeitete Version des Thunderbolt Displays von Apple. Das aktuelle Thunderbolt Display verfügt über eine Bildschirm-Auflösung von 2’560 mal 1’440 Pixel. Eine Auflösung von mindestens 3’840 mal 2’160 Pixel würde einer spürbaren Qualitätssteigerung entsprechen.
Apple hat anlässlich der WWDC 2013 zudem den neuen Mac Pro vorgestellt. Gemäss Apple kann der Nutzer mit dem Mac Pro zeitgleich Renderings durchführen sowie 4K-Videos bearbeiten. Diese technischen Spezifikationen des Mac Pro könnten optimal zur Geltung kommen, wenn Apple noch ein passendes Display auf den Markt bringen würde. Mit der neuen Thunderbolt-2-Schnittstelle wäre der Mac Pro ohne weiteres in der Lage, die grossen Datenmengen zu übertragen.

Momentan fungiert LG als Lieferant für das Thunderbolt Display. Es ist auch unklar, welche qualitativen Standards die Bildschirme von AUO erfüllen. Spekulativ ist zudem, ob Apple überhaupt einen Bildschirm mit einer Auflösung von 3’840 mal 2’160 Pixel auf den Markt bringen will. Möglicherweise wird Apple die technischen Möglichkeiten der Thunderbolt-2-Schnittstelle bis an die Grenze ausnutzen und bald einen Bildschirm mit einer Auflösung von 4’096 mal 2’160 Pixel vorstellen. Mit diesem Kino-Format würde sich Apple gezielt an die professionellen Nutzer richten. Diese Zielgruppe ist in besonderem Ausmass darauf angewiesen, mit einem hochwertigen Bildschirm arbeiten zu können.

Trotz der Ankündigung von «AU Optronics» ist es unklar, wann die neuen Bildschirme auf den Markt kommen werden. Gemäss dem Hersteller befinden sich die Displays im Moment in der Produktion, womit die Auslieferung der Produkte frühestens im ersten Quartal 2014 starten dürfte. Erst dann wird sich zeigen, ob auch Apple zu den Kunden von AUO gehören wird oder nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
2 Meter (!) Ladekabel für iDevices

iGadget-Tipp: 2 Meter (!) Ladekabel für iDevices ab 2.12 € inkl. Versand (aus China)

Ladekabel kann man nie genug haben…

Und 2 Meter sind oft auch recht komfortabel.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

M.U.L.E. Returns: Die Packtiere sind zurück

Und wieder hat es ein echter Klassiker zurück in die schöne neue Welt geschafft. Das legendäre M.U.L.E., eines der ersten echten Echtzeit-Multiplayerspiele hat es in den iOS App-Store geschafft. 1983 erschien die Wirtschaftssimulation erstmals für den Atari 800. Vier Rassen versuchen sich bei der Kolonisation des Planeten “Irata” (Wer findet den Gag?) gegenseitig auszustechen. Dabei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der onanierende Islamist in uns

Top-Secret Document Reveals NSA Spied On Porn Habits As Part Of Plan To Discredit ‘Radicalizers’

Na, da können wir ja aufatmen. So lange wir brave Christen sind, da können wir uns ungestört 123 Mal am Tag einen zu den komischten Dingen ‘runter holen. Wir haben ja nichts zu verbergen.

Passend dazu hat es ja die Vorratsdatenspeicherung in den Koalitionsvertrag geschafft. Und das ist ja nicht schlimm. Denn so etwas würden wir nie tun.

Wo hatte Hitler noch mal die ganzen Informationen zu den ‘bekannten’ Schwulen her?

Wenn ich heute im Lotto gewinnen würde, würde ich eine Aktion starten, die (mehr oder minder) wahllos Kameras und Mikrofone in Wohn- und Schlafzimmern installiert und den Feed live auf die Hauswand überträgt. 24 Stunden am Tag.

Bis der letzte Depp es kapiert hat.

Und ich wüsste auch schon, bei wem ich anfangen würde …

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neptune Pine: Die Smartwatch, die alles kann

 ___8531120

Langsam aber sicher geht der Trend der Smartwatches in eine sehr interessante Richtung und es entstehen immer mehr Projekte auf Kickstarter, die durchaus Potential hätten. Diesmal haben wir die Smartwatch “Neptune Pine” gefunden, welche bereits auf Kickstarter stark beworben wird. Grund dafür ist, dass diese SmartWatch die erste Watch wäre, die es ermöglicht, auch normale SMS oder Telefonanrufe ohne Smartphone entgegenzunehmen. Die Uhr ist deshalb mit einem SIM-Karten-Slott ausgestattet, wodurch alle notwendigen Informationen abgerufen werden können. Sogar ein 3G-Modul/WiFi-Modul wurde ihn die Smartwatch verbaut.

Schon ziemlich klobig
Die Uhr wirkt mit ihrem großem Display auf uns schon eher klobig und wird wahrscheinlich auch nicht gerade leicht sein. Man hat versucht eine Bildschirmgröße zu finden, die es sowohl ermöglicht SMS zu versenden, als auch die Uhr am Arm tragen zu können. Wir sind gespannt, wie sich das Thema weiterentwickeln wird und ob sich solche All-in-One Devices durchsetzen werden, oder eben nicht. Bei der dargestellten Größe bezweifeln wir im Moment schon, ob dieses Modell auch wirklich angenehm am Handgelenk zu tragen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Grand Theft Auto: San Andreas" für Mobilgeräte angekündigt

Rockstar Games will den aus dem Jahr 2004 stammenden Teil der GTA-Reihe in vollem Umfang für iOS-, Android, Kindle und Windows-Mobilgeräte veröffentlichen. "GTA: San Andreas" soll im Dezember erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: App wandelt Auto-Fahrt in Musik um

Der Auto-Hersteller VW entwickelt aktuell eine interessante Musik-App, die wir Euch kurz im Video zeigen wollen.

Die App muss mit dem Bordcomputer des Golf GTI verbunden werden. Dann sammelt die App Daten, die Musik erzeugen. Die Faktoren dabei sind Fahr-Geschwindigkeit, Beschleunigung und die Umdrehungen pro Minute.

vw musik app

Die Daten werden noch mit Ort und Daten des Gyrosensors des iPhones zusammengelegt. Die Musik wird dann über eine Schnittstelle zur Musik-Programmiersprache PD (Pure Data) in Musik umgewandelt.


(YouTube-Direktlink)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JOBS: Steve Jobs Verfilmung mit Ashton Kutcher im US iTunes Store

JOBS, die Steve Jobs Verfilmung mit Ashton Kutcher in der Hauptrolle kam Mitte des Jahres in die US-Kinos, kurze Zeit später feierte der Film seine Kinopremiere in Kinos rund um den Globus. Hierzulande kam JOBS jedoch nicht auf die Leinwand. Nun steht die Steve Jobs Verfilmung mit Ashton Kutcher im US iTunes Store bereit.

jobs_filmplakat

Bereits Anfang dieses Jahres debütierte JOBS auf dem Sundance Festival (Die Kritiken waren sehr durchwachsen), dann wurde es ein wenig ruhiger um den Film, bevor die Marketingmaschinerie für die Kinopremiere Mitte August angeworfen wurde. Trailer, Filmplakate und Interviews wurden veröffentlicht, um den Film zu promoten.

Neben Ashton Kutcher spielen Josh Gad als Steve Wozniak, sowie Dermot Mulroney, Lukas Haas, J.K. Simmons, Matthew Modine und James Woods in dem Film mit. Nun lässt sich der Film zumindest im US iTunes Store kaufen und ausleihen (wie man sich einen US-Account anlegen kann, erfährt man hier).

Ob der Film auf kurz oder lang auch hierzulande in den iTunes Store gelangt, ist nicht bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ReadKit: RSS-Reader für den Mac nur 1,79 Euro

Wer seine RSS-Nachrichten schön auf dem Mac verwalten mochte, sollte einen Blick auf das reduzierte ReadKit werfen.

ReadkitIn dieser Woche gibt es gleich zwei Anlässe um Geld zu sparen. Morgen ist in den USA Thanksgiving, danach folgt der Black Friday. Genau aus diesem Grund ist auch ReadKit (Mac Store-Link), unser favorisierte RSS-Reader für den Mac, wieder günstiger zu haben. Die 3,7 MB kleine App kostet jetzt 1,79 Euro statt 5,99 Euro.

Beim ersten Start sollte man sich natürlich mit seinem Account einloggen, in unserem Fall ist dies der umgezogene Google-Account zum Feedly-Dienst (ebenfalls verfügbar: Fever, Feedbin, Feed Wrangler, NewsBlur und eine lokale RSS-Funktion). In einer schöner Aufmachung listet ReadKit nach kurzer Ladezeit alle RSS-Feeds auf der linken Seite, ähnlich wie im Mail-Programm gibt es rechtsseitig den Inhalt.

Außerdem richtig gut gelöst: Wenn Feeds gekürzt ausgeliefert werden, kann sich ReadKit automatisch mit dem Readability-Dienst verbinden und eine optimierte Darstellung der Webseite laden, die ohne die ganzen Banner und Menüs auskommt. Ebenso interessant und sehr nützlich sind “Smart Folders”. Diese agieren ähnlich wie die intelligenten Postfächer in Apples Mail-App.

Wurde einmal definiert welche Nachrichten gebündelt angezeigt werden, bei uns zum Beispiel alle gelesenen RSS-Einträge, kann man mit dem “Smart Folders” die Funktionalität genau mit den eigenen Interessen abgleichen. Mit verschiedenen Variablen lassen sich eigentlich alle Szenarien einstellen.

Ich kann mir nicht mehr vorstellen ohne ReadKit zu arbeiten, es ist die beste Lösung am Mac, um RSS-Feeds mit Feedly-Anbindung zu lesen. Wer seine RSS-Feeds auch am iPhone oder iPad lesen möchte, sollte zu Newsify greifen.

Der Artikel ReadKit: RSS-Reader für den Mac nur 1,79 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logitech PowerShell: nächster Game-Controller für iOS 7 jetzt erhältlich


Nachdem wir am gestrigen Abend bereits über den Verkaufstat des MOGA Ace Power berichtet haben, ist nun auch Logitechs Konkurrenzprodukt namens PowerShell im deutschen Apple Store erhältlich. Der Preis für den externen Spiele-Controller liegt bei ebenfalls stolzen 99,95€, die Lieferzeit ist mit vier bis sechs Wochen aber deutlich länger. Bestellt werden kann er über diesen Link.

Wie der MOGA Ace Power bietet auch der Logitech PowerShell einen externen Akku, der aber mit 1500mAh etwas weniger Leistung bietet. Für ausgedehnte Spiele-Sessions über die Laufzeit des angeschlossenen iPhone 5, iPphone 5s oder iPod touch der fünften Generation sollte dies aber auch reichen. Auch bei den Steuerungselementen stehen es weniger Knöpfe zur Verfügung, denn es gibt nur ein D-Pad, vier Aktionstasten und zwei Schultertasten. Da bietet der MOGA Ace Power mit zwei zusätzlichen Analog-Sticks und zwei Schultertasten mehr etwas mehr Möglichkeiten und dürfte deswegen langfristig auch mehr Spiele unterstützen als Logitechs Produk weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft vergleicht Surface 2 mit iPad Air

Microsoft setzt auch in den beiden jüngsten Werbespots zum Surface 2 die PR-Strategie fort, Vorzüge der eigenen Tablets über fehlende Funktionen des iPad zu verdeutlichen. In den Clips zeigt Microsoft jeweils eine Funktion des Surface 2, die das iPad Air nicht hat und nach Meinung von Microsoft essentiell für den einfachen und produktiven Einsatz eines Tablets ist: der Standfuß und die Unterst ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Document Foundation stellt LibreOffice 4.2 vor

Die Document Foundation arbeitet weiter intensiv an der Weiterentwicklung der kostenlosen Bürosoftware LibreOffice. Ab sofort steht eine Betaversion von LibreOffice 4.2 zum Download bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleiner Gruß

♥ Die Karten der großen Liebe

♥ Hier steht dir eine Auswahl geschmackvoller Bilder mit liebevollen, heiteren Textideen zur Verfügung.

♥ Mit diesen stilvollen Love Cards schenkst Du deinem Partner Liebe, prickelnden Vorfreude und sagst ihm wie wichtig er/sie dir ist.

♥ In der mitgelieferten Bild-Gallerie findet ihr viele liebevoll ausgesuchte Bilder mit Textideen.

♥ Selbstverständlich kannst auch eigene Bilder aus dem Fotoalbum, oder neue Aufnahmen in die Karten einfügen.

♥ Innerhalb weniger Sekunden kannst du hiermit eine liebevolle E-Mail versenden.

♥ Alle Hintergründe und Schriftfarben können individuell angepasst werden.

♥ Wähle einen vorhandenen Kurztext aus, oder schreibe deine eigenen kreativen Worte.

♥ Zu jedem Anlass eine passende Karte:
○Weihnachten
○Geburtstag
○Ostern
○Valentinstag
○Heiratsantrag
○Aufmunterung
○Entschuldigung
○Genesung
○Einladung
○Liebesbekundung, vielfältige Vorlagen.

Download @
App Store
Entwickler: Thomas Biehl
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monitore erkennen erzwingen

Wird ein, an einen Mac angeschlossenes, externes Display, bspw. das Thunderbolt-Display oder ein iMac über den TDM, vom Mac nicht erkannt, so stellt dies zunächst ein Problem dar.

Der Monitor ist angeschlossen und eingeschaltet, wird jedoch von Mac OS X nicht erkannt bzw. erscheint nicht in den Monitoreinstellungen.

In den Systemeinstellungen unter dem Punkt “Monitore” findet sich zunächst keine Möglichkeit das Erkennen eines angeschlossenen Monitors zu erzwingen.

Systemeinstellungen - Monitore

Um Mac OS X beim Erkennen des Monitors nun etwas auf die Sprünge zu helfen, gibt es einen Trick, der sogut wie nirgendwo dokumentiert ist. – Warum auch immer.

In den “Systemeinstellungen” unter “Monitore” erscheint beim Drücken der Alt-Taste ein Button mit der Aufschrift “Monitore erkennen“.

Systemeinstellungen - Monitore erkennen

Meist ist ein Klick auf diesen “Monitore erkennen“-Button die Lösung aller Probleme.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: So könnt Ihr Google Now optimal nutzen

Siri-Konkurrent Google Now ist in der Google-Suche eingepflanzt – und wir zeigen Euch in diesem i-mal-1, was er so alles kann.

Mit dem letzten Update wurden neue Funktionen eingebaut, die Google Now deutlich aufwertet. Alle Befehle könnt Ihr entweder eintippen oder durch die Sprachsuche erfassen lassen. Zwar ist das Ganze noch nicht so akkurat wie Siri, aber trotzdem praktisch. Es funktioniert zudem – etwas eingeschränkt – auch über Euren Web-Browser am Mac/PC.

Ein praktischer Befehl ist beispielsweise: Erinnere mich morgen ans Einkaufen. Google wird Euch am nächsten Tag eine Push-Benachrichtigung senden. Wie komme ich nach… zeigt Euch die Route von Eurem Standort zum angegebenen Ort. Aber auch SMS schreiben dürft Ihr, wenn Ihr sagt: Schicke eine SMS an [Name].

imal1 google now2

imal1 google now

Aber auch Daten könnt Ihr Euch via Wikipedia suchen lassen. So weiß Google beispielsweise eine Antwort auf die Frage Wie alt ist Obama? oder Welchen Beruf hat Joseph Delaney? Außerdem können Zusammenhänge erkannt werden und nach Wie viele Einwohner hat Berlin? könnt Ihr fragen: Wer ist der Bürgermeister? und Google wird die Antwort wissen. Auch für Leute, die auf Ihre Gesundheit achten, gibt es Funktionen. So könnt Ihr fragen: Wie viele Kalorien hat ein Hamburger? Kurze Antworten werden auch gleich vorgelesen. Natürlich ist das noch lange nicht alles, was Google kann.

Passend dazu gibt es auch eine Umfrage von Google, was sich Smartphone-Nutzer für Funktionen wünschen würden. 64 % der Frauen und 50 % der Männer hätten gerne Hilfe bei der Parkplatzsuche. 14- bis 29-Jährige wollen die Nachrichten auf Ihrem Smartphone lesen und 50- bis 60-Jährige lassen sich gerne bei der Übersetzung helfen. Mit 78 % der Antworten ist ein Dolmetscher ganz vorne auf der Wunschliste. Aber auch eine mobile Verkehrs-Abfrage wird oft gewünscht. Hilfe bei Mode-Trends sind hingegen nur bei 9 % der Befragten ein Thema.

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#286 Synology DiskStation Mit Windows über das Internet per WebDAV zugreifen

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter #286 Synology DiskStation Mit Windows über das Internet per WebDAV zugreifen

286-WebDAV-windows

Mit dem Windows Explorer über eine gesic … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Simyo-Mitarbeiter können Teile von Nutzerpasswörtern einsehen

Simyo-Login

Kunden der E-Plus-Tochter Simyo werden routinemäßig nach den ersten vier Stellen ihres Passworts gefragt, um sie am Telefon zu identifizieren. Das stellt die Sicherheit des Kundenpassworts bei dem Mobilfunk-Discounter deutlich in Frage.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hintergründe vom Entwickler: Timers stellt mehr als einen Timer

timerDie kostenlose, kürzlich in Version 2.0 veröffentlichte Applikation “Timer Professional“, auf dem iPhone-Display kurz mit “Timers” abgekürzt, ist nicht sonderlich aufregend. Die schlicht gestaltete App korrigiert einfach nur eine Unzulänglichkeit der Uhren-Applikation des iPhones und erlaubt ihren Nutzern beliebig viele, simultan laufende Timer zu setzen und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diner Dash: Grilling Green

“Diner Dash: Grilling Green ist der beste Beweis für die beeindruckenden Gaming-Fähigkeiten des iPads. Der große Bildschirm ermöglicht eine wundervolle Grafik. Bei der Zubereitung von Gerichten kann Sie sogar ein zweiter Spieler unterstützen! “Wir finden: Nicht nur lecker, sondern einfach fantastisch!” – Slide To Play

Nehmen Sie mit diesem brandneuen Diner Dash-Spiel das Schicksal eines Restaurants in Ihre Hände, exklusiv auf Ihrem ! Unterstützen Sie Flo in ihrem Diner mit innovativen Zubereitungsarten mit Multitouch-Steuerung. Drehen Sie Ihren Finger, um Suppe umzurühren, tippen Sie auf den Bildschirm, um Karotten zu schneiden, und drücken Sie, um Burger zu grillen. Ihre Finger werden nur so über den Bildschirm fliegen, während Sie Ihre Kunden bedienen und neue Gerichte mit dem Touch Cooker 3000 zubereiten – dem ultimativen Helfer in der Küche! Laden Sie einen Freund ein, der Ihnen beim Kochen hilft, und begeistern Sie Ihre Kunden mit noch schneller zubereiteten Gerichten.

In einem Wettlauf gegen die Zeit helfen Sie der pfiffigen Heldin Flo dabei, die neuen umweltfreundlichen Richtlinien der Stadtverwaltung umzusetzen, bevor ihr Diner geschlossen wird! Halten Sie das so, wie es Ihnen gefällt, und positionieren Sie den Touch Cooker 3000 ganz nach Belieben. So können Sie Diner Dash: Grilling Green optimal auf Ihren persönlichen Spielstil anpassen. Mit 20 Spielstufen und 7 einzigartigen Gerichten serviert Diner Dash: Grilling Green Ihnen ein stundenlanges, spannendes Restaurantabenteuer!

TOUCH COOKER 3000
Beschleunigen Sie die Zubereitungszeit und machen Sie Ihre Kunden zufriedener mit Flos neuem Touch Cooker 3000! Helfen Sie Oma dabei, köstliche Gerichte zu zaubern, und zupfen Sie Salat, rollen Sie Sushi und noch vieles mehr. Sparen Sie sogar noch mehr Zeit, indem Sie gleiche Bestellungen miteinander kombinieren.

SPASS MIT INNOVATIVER MULTITOUCH-STEUERUNG
Werden Sie zum Multitasking-Talent und nutzen Sie mehrere Finger oder sogar beide Hände zum Spielen! Platzieren und bedienen Sie Gäste mit der einen Hand, während Sie gleichzeitig mit der anderen kochen.

SPIELEN SIE ZUSAMMEN MIT EINEM FREUND
Teilen Sie den Spaß an Diner Dash: Grilling Green und bitten Sie einen Freund, Ihnen in der Küche zu helfen.

UNTERSTÜTZUNG FÜR ALLE -POSITIONEN
Drehen Sie Ihr und spielen Sie Diner Dash: Grilling Green so, wie es Ihnen gefällt. Tauchen Sie ein in eine detailreiche, bunte und lebhafte Welt, die auf Ihre Berührung reagiert!

20 HERAUSFORDERNDE SPIELSTUFEN UND 7 EINZIGARTIGE GERICHTE
Managen Sie einzigartige Themenrestaurants und bedienen Sie die Einwohner von DinerTown mit gesundem und köstlichem Essen in Ihrem voll ausgestatteten Lokal. Schaffen Sie es bis zur Expertenpunktzahl auf jeder Stufe?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ohne Worte

Android 4.4 blockiert Flash Player komplett

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Simyo All-Net Flat Sale-Aktion zum Sonderpreis + Amazon Einkaufsgutschein

Gerade für Besitzer eines Smartphones sollte bei der Auswahl eines passendes Tarifs immer die Option einer All-Net Flat bedacht werden. Diese speziellen Tarife bieten nämlich den Vorteil, dass sämtliche Flatrates für das Telefonieren in bestimmte Netze oder auch das Surfen im mobilen Web sowie das Versenden von SMS stets zum attraktiven Komplettpreis angeboten wird. Auf dem Vergleichsportal www.all-net-flat.de haben wir nun eine besondere Aktion des renommierten Anbieters Simyo entdeckt, auf die wir euch gerne aufmerksam machen möchten. Dabei dreht es sich um den Simyo Top-Deal für nur 19,99 Euro monatlich, wobei es sich genau um einen besagten All-Net Flat Tarif handelt, der aktuell zum Sonderpreis zur Verfügung steht sowie einen sehenswerten 100 Euro Amazon Einkaufsgutschein beinhaltet.

Simyo All-Net Flat Sale-Aktion

Die Leistungen vom Simyo Top-Deal im detaillierten Überblick

  • Flat für das deutsche Festnetz
  • Flat für alle deutschen Handy-Netze
  • Flat für das mobile Internet
  • 500 MB Highspeed-Volumen inklusive
  • Flat zum Versenden von Kurznachrichten
  • Wahlweise 1 GB Highspeed-Volumen für nur 5 Euro zusätzlich pro Monat
  • Zum Angebot von Simyo

Die Anschlussgebühr beläuft sich in diesem Fall auf nur 1 Euro. Versandkosten fallen ebenso nicht an. Doch nun wollen wir euch die weiteren Zusatzinhalte präsentieren, die dieses Angebot besonders interessant gestalten. So zahlt Ihr in den ersten vier Monaten ab Vertragsstart keine monatliche Grundgebühr. Diese entfällt nämlich für den genannten Zeitraum komplett. Als letzte attraktive Zugabe bekommt Ihr zudem einen Amazon Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro. Aufgrund der kostenlosen Inhalte von diesem Simyo All-Net Flat Tarif bekommt Ihr also satte 315 Euro geschenkt. Solltet Ihr also gerade auf der Suche nach einem preiswerten Tarif mit umfassenden Leistungen sein, dann könnt Ihr hier unbedenklich zuschlagen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Surface-Videos: Microsoft nimmt das iPad aufs Korn

survace-iconMicrosoft hat einen Nachschlag zu dem gestern veröffentlichten Anti-iPad-Video von Nokia zu bieten. Auch die neusten Werbeclips für das Windows-Tablet Surface 2 haben sich zum Ziel gesetzt, die Welt darüber aufzuklären, dass das iPad eigentlich der größter Mist ist. (Direktlink zum Video) Unter dem Motto “Surface hast … iPad doesn’t” [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Post-PC-Ära“: iPad und Android-Tablets wachsen weiterhin auf Kosten klassischer PCs

Mit neuen Zahlen zur Verbreitung von Tablets hat der Marktforscher Canalys die jüngste Auswertung der Verkaufszahlen vorgelegt. 2014 wird laut Analyse die „Post-PC-Ära“ weiter vorantreiben und den Markt zwischen klassischen PC, iPad und Android-Tablets weiter auseinander treiben. Der Wachstum beim Tablets werde dann merklicher auf Kosten klassischer PCs gehen. Mit einem neuen Forcast für die Marktverteilung zwischen Tablet und PC versucht das Marktforschungsunternehmen eine Prognose für das kommende Jahr abzugeben.Canalys schätzt für das kommende Jahr Verkaufszahlen von gut 285 Millionen … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiß weiß Bescheid – Die Farben-Entdecker-App für Kinder

In unserer heutigen App-Vorstellung wird es bunt. Da uns die letzte Kinderbuch-App Besprechung Lauras Stern so überzeugt hat, stellen wir euch heute erneut eine App zu einem Kinderbuch vor. Mit “Weiß weiß Bescheid – Die Farben-Entdecker-App“ präsentiert Bastei Luebbe eine digitale Umsetzung des erfolgreichen Farben-Entdecker-Buchs von Paul Köntopp.

Weiß weiß Bescheid 1

Die App ist in drei Gebiete aufgeteilt. Künstlerisch betätigen können sich alle in einer Mal-Funktion, in der mit verschiedenen Farben gemalt werden kann. Mit einer kurzen Animation werden bei der Freihand-Malerei die Pinselstriche auf das Display gezaubert, während die verschiedenen Farben mit großen Augen den Künstler anschauen. Auch in der zweiten Mal-Ecke haben die Farbkleckse viel zu tun, hier wollen drei Bilder mit der richtigen Farbe ausgemalt werden. Wird die zugehörige Farbe auf den Gegenstand gezogen, erwacht dieser zum Leben und belohnt den Maler mit einer lustigen Animation.

Weiß weiß Bescheid 4

Wie bestimmt jeder bemerkt hat, spielen die verschiedenen Farben in dieser App die Hauptrolle. Diese können die Farben in der Hauptfunktion der Kinderbuch-App ausleben. In einer Geschichte rund um die Farbenwelt wird erzählt, wie sich eines Tages die Farben Schwarz, Weiß, Rot, Gelb und Blau streiten, weil sie von drei weiteren neuen Farben gehört haben. Doch wer ist dieses Orange, Grün und Lila? Dies erfahren die Farben in einer sympathischen illustrierten Geschichte.

Weiß weiß Bescheid 2

Untermalt wird das Geschehen mit einer unaufdringlichen Themen-Musik und kurzen Animationen der Farben. Die Illustrationen wirken schwungvoll und bestechend. Das Besondere ist die Einfachheit der Farbstriche, wobei der Sinn präzise vermittelt wird und die Pinselstriche für die kleinen Künstler lebendig wirken. Unterstützt wird dieser Eindruck durch die Möglichkeit von interaktiven Passagen. So entdecken wir z.B. Blau und Gelb, wie sie unter einer grünen Decke stecken, wenn wir mit einem Finger die Farben freiwischen. Solche kleinen Anspielungen und die professionelle Erzählerstimme machen die Geschichte sehr liebenswert und verlocken zum mehrfachen anschauen. Der Sprecher ist in Deutsch, Englisch und Chinesisch (Mandarin) verfügbar. Alternativ ist der Erzähler auch deaktivierbar und die Geschichte kann, wie im Papier-Original, vorgelesen werden.

Weiß weiß Bescheid 3

“Weiß weiß Bescheid – Die Farben-Entdecker-App“ überzeugt als Lern-App und schafft es mit kindgerechten Zeichnungen eine lehrreiche Geschichte mit Interaktionsmöglichkeiten zu erzählen. Die weiteren Mal-Funktionen sind ein abwechslungsreicher Zusatz und unterhalten Kinder auch nach der Geschichte. Die technische Umsetzung ist hochwertig und durchdacht. Erfreulicherweise wird auf eine Option von In-App-Käufe, sowie Werbung verzichtet. Lediglich ein Verweis auf weitere Apps aus dem Hause Bastei Luebbe ist in den geschützten Einstellungen hinterlegt.

Weiß weiß Bescheid – Die Farben-Entdecker-App“ ist für 1,79€ für iPad, iPhone und iPod Touch ab iOS 5.0 im App Store erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Cyber Monday Woche: Die Apple-Highlights am Mittwoch

Auch am Mittwoch bietet Amazon wieder interessante Angebote für Apple-Nutzer.

Amazon 1 Amazon 2 Amazon 3 Amazon 4

10:00 Uhr – SMAR.T Fitness Bluetooth 4.0 Herzfrequenzgurt mit Sensor: Der Brustgurt misst eure Herzfrequenz beim Sport. Zusätzlich gibt es eine iPhone-App mit Auswertungen, auch runtastic kann auf den Gurt zugreifen. (zum Produkt, Preisvergleich: 59,90 Euro)

10:45 Uhr – Suncase Ledertasche mit Rückzugsfunktion für das iPhone 4/ 4S in schwarz: Wer noch ein iPhone 4 oder 4S in seinem Besitzt hat, könnte bei dieser günstigen Ledertasche zugreifen. (zum Produkt, Preisvergleich: 12,90 Euro) Dealpreis: 9,99 Euro

10:45 Uhr – Logicom Spy C Tank mit integrierter Kamera: Der kleine Roboter ist nur eine Spielerei und kann per iPhone und iPad gesteuert werden. Nettes Extras: Eine Kamera nimmt beim Fahren ein Video in bescheidener Qualität auf. (zum Produkt, Preisvergleich: 69,30 Euro) Dealpreis: 79,99 Euro – lohnt nicht

11:15 Uhr – 5x Wicked Chili Displayschutzfolie für Apple iPhone 5(s): Wer ein Vorrat an Schutzfolien für das iPhone 5 oder 5s bestellen möchte, kann sich gleich fünf Exemplare von Wicked Chili bestellen. (zum Produkt, Preisvergleich: 5,99 Euro) Dealpreis: 2,99 Euro

12:30 Uhr – Wahoo Fitness Radcomputer ANT+ Sensor: Der Radcomputer überträgt die Trittfrequenz und Geschwindigkeit mittels ANT+ zum iPhone oder iPad. Die Installation sollte schnell von der Hand gehen. (zum Produkt, Preisvergleich: 42 Euro) Dealpreis: 30 Euro

13:00 Uhr – Elgato EyeTV Mobile: Der kleine DVBT-Empfänger für den Lightning-Anschluss ermöglicht das Fernsehen auf iPhone und iPad. Checkt vorher, ob in eurer Region der DVBT-Empfang gut ist. (zum Produkt, Preisvergleich: 80 Euro) Dealpreis: 69,99 Euro

13:15 Uhr – Logitech Ultrathin Keyboard Cover: Für das iPad 2 und neuer gibt es ein Tastaturcase von Logitech in weiß. Die Tastatur kann man ähnlich wie das Smart Cover per Magnet anbringen, bei der Benutzung lässt sich das iPad natürlich aufstellen. (zum Produkt, Preisvergleich: 74 Euro)

14:15 Uhr – Medisana CardioDock 2.0 Blutdruck-Messmodul: Mit diesem Produkt lässt sich der Blutdruck und Puls messen. Alle Daten werden hübsch in einer iPhone-App aufbereitet. (zum Produkt, Preisvergleich: 68,23 Euro) Dealpreis: 53,99 Euro

15:15 Uhr – Griffin Rugged Case für iPhone 4(S): Wer sein iPhone mit einer Kombination aus Hartschale und Silikoneinleger schützen möchte, sollte hier zugreifen. Danach sollte dem iPhone nun wirklich nichts mehr passieren. (zum Produkt, Preisvergleich: 14,75 Euro) Dealpreis: 17,90 Euro

16:00 Uhr – Adore June Business Hülle für Apple iPhone 5 und iPhone 5s: Die Hülle für das iPhone 5 oder 5s ist maßgeschneidert für das Gerät und besteht aus einer Stoffkombinaion aus schönem Fischgrat-Stoff und festem schwarzem Baumwoll-Canvas. (zum Produkt, Preisvergleich: 15,90 Euro)

16:00 Uhr – Transcend SSD-Festplatte 256 GB: Die kleine 1,8 Zoll SDD-Festplatte eignet sich perfekt zur Speichererweiterung. Über USB 3.0 werden Geschwindigkeiten von bis zu 260 MB/s beim Lesen und bis zu 225 MB/s beim Schreiben erreicht. (zum Produkt, Preisvergleich: 225 Euro)

16:00 Uhr – iShower-Wasserdichter Bluetooth Lautsprecher: Der wasserdichte Lautsprecher kann ganz einfach mit in die Dusche genommen werden und ist per Bluetooth mit dem iPhone verbunden, um so die Musik steuern zu können – nett. (zum Produkt, Preisvergleich: 97 Euro)

16:15 Uhr – Armor-X wasserdichtes Outdoor Case für iPhone 5: Das wasserdichte Case für das iPhone 5 kommt zusätzlich mit einer Fahrradhalterung und Gürtelclip daher und ist somit perfekt für Outdoor-Aktivitäten geeignet. (zum Produkt, Preisvergleich: 59,90 Euro)

17:15 Uhr – Denon CEOL noir Netzwerk Kompaktanlage: Wer eine netzwerkfähige Kompaktanlage sucht, ist hier richtig. Mit dabei ist ein Internetradio, iPhone-Dock (30-Pin), DLNA, AirPlay, UKW und die Steuerung per App. (zum Produkt, Preisvergleich: 488 Euro)

19:45 Uhr – Jabra Solemate Mini Bluetooth Stereo Lautsprecher: Der kleine Lautsprecher kann über Bluetooth angesprochen werden und liefert einen guten Sound. NFC ist auch mit an Bord, insgesamt reicht der Akku für bis zu 8 Stunden Musikgenuss. (zum Produkt, Preisvergleich: 91 Euro)

19:45 Uhr – Elgato Game Capture HD: Mit der Game Capture kann man das Gameplay am Mac, PC, iPhone, iPad, PlayStation oder Xbox aufnehmen. Einfache Einrichtung, Kabel werden direkt mitgeliefert. (zum Produkt, Preisvergleich: 150 Euro)

Falls ihr Interesse an einem oder mehreren Produkten habt, stellt euch einen Wecker oder eine Erinnerung, die Angbote sind meistens sehr schnell vergriffen.

Auch in Frankreich und Großbritannien fährt Amazon die gleiche Aktion, allerdings mit anderen Angeboten. Wer über eine Kreditkarte verfügt kann auch dort günstige Produkte bestellen. Einfach mal vorbei schauen.

Und so laufen die Blitzangebote: Auf der Sonderangebote-Seite (Direkt-Link – in der App öffnen und dann auf Safari klicken) wird zur angegeben Zeit der reduzierte Preis angegeben. Danach kann man das Produkt zum Warenkorb hinzufügen und kaufen – allerdings nur bis alle Exemplare verkauft worden sind oder die Zeit abgelaufen ist. Wichtig: Die Blitzangebote waren zuletzt nicht immer direkt mit iPhone oder iPad sichtbar – am besten klickt ihr auf den Link und öffnet ihn dann per Knopfdruck im Safari-Browser.

Der Artikel Amazon Cyber Monday Woche: Die Apple-Highlights am Mittwoch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 27.11.13

Dienstprogramme

Clear DateTimer (Countdown) Clear DateTimer (Countdown)
Preis: Kostenlos
Character Pad Character Pad
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Artist Artist's Photos
Preis: Kostenlos
Add Fire Add Fire
Preis: Kostenlos
Water Booth Water Booth
Preis: Kostenlos
iDollar iDollar
Preis: Kostenlos
Crystal Ball Lens Crystal Ball Lens
Preis: Kostenlos
Art of Grow Draw Art of Grow Draw
Preis: Kostenlos
Add Santa Hat Add Santa Hat
Preis: Kostenlos
ArtInPhoto ArtInPhoto
Preis: Kostenlos
Dual Shot Dual Shot
Preis: Kostenlos

wpid-wpid-Bildschirmfoto2013-11-27um13.13.57-2013-11-27-13-00-2013-11-27-13-00.jpg

Gesundheit & Fitness

Heart Monitor Heart Monitor
Preis: Kostenlos
Stress-Killer-Tipps Stress-Killer-Tipps
Preis: Kostenlos

Bildung

Doodlecast Pro Doodlecast Pro
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

Tumbleverse for Tumblr Tumbleverse for Tumblr
Preis: Kostenlos

Medizin

Eye Test + Eye Test +
Preis: Kostenlos
Eye Test HD Eye Test HD
Preis: Kostenlos

Wallpaper

Fantacy Wallpapers+ Fantacy Wallpapers+
Preis: Kostenlos
3000+ 3D Wallpaper 3000+ 3D Wallpaper
Preis: Kostenlos

Spiele

GyrOrbital GyrOrbital
Preis: Kostenlos
Rune Gems Rune Gems
Preis: Kostenlos
NASCAR: Redline
Preis: Kostenlos
Bridge The Gap 2 Bridge The Gap 2
Preis: 0,89 €
ControlCraft 2 ControlCraft 2
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobiler Beamer für iPhone 5 und iPhone 5S

Aiptek

Im Oktober diesen Jahres erschien ein neues kleines Zubehör für die neue iPhone-Serie. Der Mobile Cinema i55 der Firma Aiptek, ist ein kompakter Pico Projektor mit Batterie und DLP Technologie. Diesen Beamer muss man lediglich hinten am iPhone anbringen und per Kabel verbinden. Dieses Gerät ist hilfreich auf Geschäftsreisen, Meetings oder auch Zuhause.

Hier eine kleines Bildergalerie zum Aiptek Beamer:

51Dn3ja0DoL._SL1200_
61Dm7gjdDbL._SL1200_
61GNUhk2XRL._SL1200_
71OufhFu0rL._SL1500_
611nzwbmwXL._SL1200_

Produktionsinformationen:

Auflösung: VGA (640×480)
Bildgröße: bis 150 cm (60″)
max. Lumen: 50
Anschlüsse: iPhone 4, 4s, 5 Connector, iPad Connector, HDMI

Quelle

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchteküche brodelt: iPhone 6 aus Liquidmetal?

Brancheninsidern zufolge könnte das iPhone 6 sowie die nächste Generation der Apple-Tablets aus Liquidmetal hergestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einkaufstipp: Schnäppchen machen am Black Friday

So langsam etabliert sich der Black Friday auch bei den deutschen Versandhändlern. Diesen Freitag (29. November 2013) ist es wieder soweit. Der schwarze Freitag ist in den USA ein Feiertag, der zum langen Thanksgiving-Wochenende gehört. Er gilt für den US-Handel als Eröffnung der Weihnachts-Shopping-Saison. Fast alle Händler bieten an diesem Tag Rabatte. Hierzulande verrät Apple noch nicht, welche Produkte es an diesem Tag günstiger gibt, aber ein Blick in den Online-Store oder in einen der Apple-Läden in Augsburg, Berlin, Dresden, Frankfurt, Hamburg, Köln München, Oberhausen, Sindelfingen und Sulzbach dürfte sich lohnen. Versender wie der mstore werben mit Rabatten bis zu 60 Prozent, bei Gravis sind es bis zu 50 Prozent. Versender Arktis zeigt bereits Zubehör-Produkte und deren Preisreduktion. So gibt es den ferngesteuerten Quadrocopter AR.Drone um 33 Prozent reduziert für 199 Euro. Wer etwas Geduld hat und die Kosten und Zollformalitäten einer Bestellung in den USA nicht scheut, sollte am Freitag mal auf die Seiten der Versender schauen. Großversender Amazon ist in Deutschland – so sieht es aktuell aus- nicht mit von der Partie. Hier setzt man auf Cyber Monday Angebote. Die ganze Woche, bis zum 30. November 2013, gibt es zeitlich begrenzte Angebote zu reduzierten Preisen. Darunter sind auch etliche Elektroartikel. Wer kein Schnäppchen verpassen möchte, schaut auch mal auf die Seite Black-Friday.de oder die passende App, hier sammelt Simon Gall alle Angebote.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Premium-Apps sind nicht tot! Adventure "Oceanhorn" feiert große Erfolge


Diese Neuigkeiten hören und verbreiten wir verdammt gerne. Wie FDG Entertainment bekanntgegeben hat, konnte sich ihr erst vor knapp zwei Wochen veröffentliches Adventure Oceanhorn ™ ( AppStore ) in zahlreichen Ländern weit vorne in den App-Store-Charts positionieren. So war es möglich, bereits nach weniger als einer Woche die Kosten der Entwicklung, die immerhin mehr als zwei Jahre gedauert hat, wieder einzuspielen!

Das zeigt, dass Premium-Apps ohne IAP-Angebote nicht tot sind, sondern durchaus eine Chance in einer von Free-to-Play-Spielen dominierten iOS-Spiele-Welt haben. Viele Experten sind der Meinung, dass Premium-Spiele wenig Erfolgsaussichten haben, was Publisher FDG Entertainment und Entwickler Cornfox & Brothers mit dem 8,99€ teuren Oceanhorn ™ ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Lesetipp] Die 10 besten Gratis-Apps aus dem Samsung-App-Store

Im Samsung App Store tummeln sich jede Menge clevere und vor allem kostenlose Apps - egal ob es sich dabei um Service-Apps wie pfiffige Wetter-Anwendung oder System-Apps handelt. Eines steht fest: Diese Anwendungen erleichtern Euch das Leben und bohren den Funktionsumfang Eures Galaxy ordentlich auf. Wir zeigen Euch exklusiv die derzeit 10 besten Android-Apps aus dem Samsung App Store. Es muss schließlich nicht immer der Google Play Store sein. Das Beste daran: Alle Apps sind kostenlos.Platz 10: QR Code ScannerQR-Codes eignen sich hervorragend, um auf Webseiten mit weitere Informationen … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Versandverzögerung beim Retina-iPad-mini mit Mobilfunkanbindung

Der Apple Store verschickt die zweite iPad-mini-Generation mit LTE-Unterstützung seit Anfang der Woche in Deutschland. Einige Besteller werden derzeit aber auf einen späteren Versandtermin vertröstet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s: Verfügbarkeit in USA bei 90 Prozent

Über zwei Monate nach dem Verkaufsstart kann Apple die Nachfrage seiner Kunden am neuen iPhone 5s immer besser decken und derzeit erreicht die Verfügbarkeit in den USA annähernd 90 Prozent. Das geht aus einer neuen Untersuchung des bekannten Analysten Gene Munster von Piper Jaffray hervor, wobei die Nachfrage bis Mitte Dezember vollständig erfüllt werden soll. [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Öffnungszeiten: Neue Version mit 4 Millionen Daten

Kennt Ihr das? Ihr fahrt durch die halbe Stadt – und dann steht ihr vor verschlossenen Türen. Post, Amt, Kneipe – dicht!

Öffnungszeiten, gerade per Update auf Version 2.5 gehoben, verhindert, das Ihr wieder umkehren müsst. Die iPhone-App ist gratis und kommt ohne In-App-Käufe aus. Sie liefert über vier Millionen Öffnungszeiten, die ihr übrigens auch selbst in der App aktualisieren und melden könnt. Ihr sucht dabei gezielt nach einem Geschäft, einer Stadt oder einer PLZ. 

Oeffnungszeiten

Besser ist es aber, die GPS-geführte Umkreissuche zu verwenden. Sie zeigt Euch alle bekannten Läden in der Umgebung an und nennt passend dazu die Kontaktdaten und die Öffnungszeiten. Ab sofort lassen sich sogar auch aktuelle Schnäppchen und Angebote abrufen. Und die App verortet die Lage des Geschäfts auf einer Karte. Einziges Manko: (dezent) eingeblendete Werbung. Prima dagegen: Bereits im Suchergebnis macht ein Rot-Grün-Farbencode kenntlich, welche Geschäfte gerade jetzt geöffnet sind oder geschlossen haben.

Öffnungszeiten Öffnungszeiten
(1420)
Gratis (iPhone, 7.9 MB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skip-Bo & Phase 10: Zwei bekannte Kartenspiele günstiger kaufen

Wir haben gleich einige tolle Angebote für Kartenspiel-Freunde ausgegraben: Neben Skip-Bo & Phase 10 ist auch Phase 10 Dice günstiger zu haben.

Skip-BoSkip-Bo: Die Universal-App für iPhone und iPad ist Anfang September als 1,79 Euro teures Spiel gestartet und wird heute erstmals günstiger angeboten. Der Preis wurde halbiert, so dass ihr nur noch 89 Cent investieren müsst.

Wer Skip-Bo (App Store-Link) schon einmal gespielt hat, wird mit den Regeln vertraut sein. Für alle haben wir natürlich eine kurze Erklärung parat. Jeder Spieler erhält einen Stapel an Karten, wobei immer nur die oberste aufgedeckt werden darf. Auf dem Tisch können dann maximal vier Stapel gebildet werden, wobei das vorrangige Ziel ist, seinen eigenen Stapel zu leeren. Dabei gibt es Karten von 1 bis 12, die natürlich nur in der entsprechenden Reihenfolge aufgelegt werden dürfen. Mit den fünf Karten auf der Hand und den Karten in der Mitte, muss man versuchen seinen eigenen Kartenstapel nach und nach zu verkleinern.

Zur Verfügung steht leider nur ein Einzelspieler mit drei Schwierigkeitsstufen, online oder mit Freunden kann man nicht spielen – schade. Daher ist die Empfehlung nur eingeschränkt und richtet sich wohl nur an eingefleischte Fans des Spiels.

Phase 10: Die Universal-App für iPhone und iPad ist jetzt schon seit Januar 2009 im App Store zu finden, hat unzählige Updates erhalten und kann abermals zum Sparpreis von nur 89 Cent geladen werden. Auch hier handelt es sich um ein richtig tolles Kartenspiel.

Das Ziel des Spiels ist es die zehn Phasen erfolgreich abzuschließen. Unter anderem muss man dafür sieben Karten einer Farbe oder aber auch zwei Vierlinge oder Ähnliches sammeln. Dabei hat man immer zehn Karten auf der Hand und kann aus dem Stapel ziehen, muss dafür jedoch auch eine Karte abwerfen.

In Phase 10 (App Store-Link) kann man nicht nur gegen den Computer spielen, sondern auch auf Facebook gegen Freunde antreten. Als In-App-Kauf von 89 Cent steht zusätzlich die Master-Edition zum Kauf bereit. Bei über 7.900 Bewertungen kommt das Spiel im Schnitt auf gute viereinhalb Sterne, auch wenn einige die Intelligenz der Computergegner bemängeln.

Phase 10 Dice: Neben den zwei Kartenspielen ist auch Phase 10 Dice (App Store-Link) für 89 Cent zu haben. Hierbei handelt es sich um eine Abwandlung des Kartenspiels. Statt Karten zu sammeln wird in Phase 10 Dice mit Würfeln gewürfelt, um die zehn Phasen zu vervollständigen. Mir persönlich gefällt das Spiel mit den Karten besser, ein Blick kann man aber auch auf das Würfelspiel werfen, das sonst mit 1,79 Euro bezahlt werden musste.

Der Artikel Skip-Bo & Phase 10: Zwei bekannte Kartenspiele günstiger kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Eyes Free“: Honda kündigt Siri-Integration an

Der Auto-Hersteller Honda hat für das neue Modell des Honda Accord die Verfügbarkeit von „Eyes Free“ angekündigt. Apples Siri-Fahrzeugintegration kann ab sofort beim Händler in den USA als Zubehör ab Werk geordert werden. Außerdem werden die für die USA gebauten Luxusableger von Honda, der Acura RDX und der ILX, ebenfalls mit dem Siri-Feature ausgestattet.Die neue Siri-Integration startet vorerst mit wenigen Modellen in den USA. Wann „Eyes Free“ auch in Deutschland mit auf der Zubehörliste steht, konnte Honda auf Anfrage noch nicht mitteilen.Siri übernimmt im Fahrzeug einige Funktionen, … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft stichelt erneut gegen Apple und das iPad

Wir haben schon darüber berichtet, dass Apple im Moment viel Gegenwind von der Konkurrenz in Bezug auf das iPad Air bekommt. Viele Unternehmen wie Nokia oder Microsoft sehen sich aufgrund des großen Erfolges bedrängt und versuchen nun in der Weihnachtszeit die Kunden davon zu überzeugen, dass ihre Geräte doch besser funktionieren als diese von Apple. Wie gewohnt passiert dies wieder in einem Werbespot, der von Microsoft in den US-Medien verbreitet wird.

Man beruft sich diesmal wieder auf die Features wie den “Kickstand”, oder auch die Funktion des Multitaskings. Zwar ist Apple hier wirklich im Hintertreffen, dennoch kann das Surface mit der App-Vielfalt, dem Display sowie der leichten Bauweise überhaupt nicht mithalten und Microsoft versucht diese zwei “Besonderheiten” des Surface immer wieder nach außen zu kehren. Wir werden sehen, welche Verkaufszahlen das Unternehmen in diesem Jahr erreichen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Procreate 2.0 mit iOS-7-Design und neuen Filtern

Die von Apple mit einem Design Award ausgezeichnete Bildbearbeitungs-App Procreate ist in Version 2.0 erschienen (Store: (Url: http://clk.tradedoubler.com/click?p=23761&a=1548046&g=17450526&url=https%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fus%2Fapp%2Fprocreate-sketch-paint-create.%2Fid425073498%3Fmt%3D8%26uo%3D4%26partnerId%3D2003 ))und wurde damit an das Design von iOS 7 angepasst. Im Mittelpunkt steht ab ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Baue deine eigenen Achterbahnen im neuen Puzzlespiel "Puzzle Coaster"


Marvelous Games und Bravo Game Studio, beide keine unbeschriebenen Blätter in der Spielebranche, haben am heutigen Spiele-Mittwoch (man klingt das ungewohnt...) Puzzle Coaster (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Das Puzzle-Spiel kann als rund 55 Megabyte große Universal-App für 1,79€ aus dem AppStore geladen werden und ist unter anderem auch in deutscher Sprache verfügbar.

In Puzzle Coaster (AppStore) kommt dir die verantwortungsvolle Aufgabe zu, Achterbahnen zu bauen. Denn die Kids sitzen bereits am Start im Zug und möchten in den mehr als 60 Level, aufgeteilt auf drei Schwierigkeitsgrade, liebend gerne eine rasante Fah weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle: Zehn Mac-Programme für kleines Geld

Noch bis zum 05. Dezember ist das aktuelle Softwarebundle (Partnerlink) von StackSocial erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Mini mit Retina Display bleibt weiterhin Mangelware

Apple hat mit der zweiten Version des iPad Mini so manchen Nutzerwunsch erfüllt und setzt auch bei diesem iDevice auf ein hochauflösendes Retina Display. Dieses Feature aber auch der wesentlich schnellere Prozessor dürften viele iPad Fans dazu bewegen, das neue Mini zu kaufen. Die Nachfrage ist also entsprechend hoch. Wer das Retina Mini gleich nach dem Verkaufsstart bestellt hat, der könnte mit etwas Glück schon stolzer Besitzer des neuen Apple Tablets sein. Andere wiederum erwarteten ihre Lieferung beispielsweise zum 2.Dezember, wurden jüngst allerdings von Apple per E-Mail vertröstet, da nicht rechtzeitig geliefert werden könne.

iPad Mini Retina Display beim Versandhaus bestellen

Wie sich bereits im Vorab schon ankündigte, hat Apple Schwierigkeiten die große Nachfrage nach dem Retina iPad Mini zu befriedigen. Vor allem die Geräte mit LTE Support gehören zur absoluten Mangelware. Neben Apples revidiertem Versandstatus, können aber auch Parallelen beispielsweise bei einem großen deutschen Versandhaus festgestellt werden. So sollten die ersten Besteller bereits nächste Woche das neue iPad Mini mit Retina Display erhalten. Vor drei Tagen erhielten die ersten Kunden Mails mit dem Hinweis, dass erst im Januar geliefert werden kann.

Es sieht also ganz danach aus, als würden einige iPad Fans diese Weihnachten ohne ihr neue Retina Mini “überstehen” müssen. Vielen Dank für eure Zusendungen.

Wie sieht es bei euch aus? Einige haben sicher schon ihr neues iPad Mini mit Retina Display erhalten oder?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Schmunzeln: Microsoft veröffentlicht zwei neue Anti- iPad Werbespots

Nokia und auch Microsoft haben es langsam schon zur Tradition gemacht, in regelmäßigen Abständen Werbespots zu veröffentlichen, welche voll mit kleinen Spitzen gegen die Apple Konkurrenz sind. Was für Apple kostenlose Werbung ist und von den Apple Jüngern eher mit einem Lächeln auf den Lippen begrüßt wird, scheint für die beiden Smartphone und Tablet Hersteller Konkurrenten eine ziemlich ernste Sache zu sein. Mit biegen und brechen werden in den Werbeclips zum Surface 2 oder dem neuen Nokia Lumia 2520 die Unterschieden zu den Apple Produkten herausgearbeitet. Dabei dürfte es schon recht anspruchsvoll sein vergleichbare Produkte unterschiedlich “gut” dar zu stellen. 

Surface 2

Als Übergang zwischen Mittags-Pause und der Arbeit, empfehlen wir euch den Blick auf die beiden neusten Microsoft Surface 2 Werbeclips. Die Nokia Werbepause könnt ihr hier noch einmal nachschauen. Im Fokus der Microsoft-Clips steht zu einen der Kickstand und zum anderen die freihändige Bedienung. Ob diese beiden Features das neue iPad Air alt aussehen lassen, muss letzten Endes jeder für sich entscheiden. [Ironie off]

Viel Spaß.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nostalgie-Video inklusive: Datenspeicher MEGA veröffentlicht iPhone App

megaMEGA, das Projekt des Wahl-Neuseeländers Kim Schmitz (besser bekannt als Kim Dotcom, Kim Tim Jim Vestor und Kimble) und der offizielle Nachfolger des Sharehosters Megaupload, ist seit heute mit einer eigenen iOS-Applikation im App Store vertreten. Die App zum Zugriff auf den verschlüsselten Cloud-Speicher setzt einen MEGA-Account [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbesserte iPhone 5S-Lieferzeiten angeblich dank erhöhtem Produktionsvolumen bei Foxconn

iphone-5s-caseNachdem das iPhone 5S offiziell vorgestellt wurde, verschlechterte sich die Verfügbarkeit nicht nur im Apple Online Store recht schnell. Bis zu mehreren Wochen mussten Kunden auf ihr bestelltes Gerät warten. Mittlerweile hat sich die Lage deutlich verbessert und so bekommt man manche Modelle schon innerhalb weniger Tage nach Hause geschickt. Verdanken kann man das Ganze [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toca Builders

Wenn ihr es euch vorstellen könnt, dann könnt ihr es auch mit den sechs Toca Bauarbeitern bauen!

Kommt mit euren neuen Bauarbeiter-Freunden auf eine ferne Insel und erschafft mit Blöcken eine ganz neue Welt. Lasst die Bauarbeiter springen, laufen, rollen und dreht sie um ihre einzigartigen Fähigkeiten einzusetzen und sie werden euch helfen, das zu bauen, was auch immer ihr euch vorstellen könnt!

Habt Spaß dabei, mit Toca Builders Blöcke fallen zu lassen, zu besprühen, sie zu zerschmettern und hochzuheben um neue Dinge zu konstruieren – wie beispielsweise ein Haus, eine Lampe oder vielleicht eine Banane?

Lasst uns anfangen, indem wir ein paar Blöcke hinstellen.

Aber Moment mal, wer sind eigentlich diese Bauarbeiter?

Blox: Kann Blöcke wunderbar fallen lassen und zerschmettern

Cooper: Ein fantastischer Maler

Vex: Kann Blöcke ausgezeichnet stapeln

Stretch: Ist spezialisiert darauf, Blöcke überall hinzustellen

Connie: Hat Spaß daran, Blöcke hochzuheben und zu bewegen

Jum-Jum: Liebt es, mit Farbe zu sprühen

Die Bauarbeiter sorgen dafür, dass ihr eine tolle Zeit habt, während ihr eure Welt erschafft!

Toca Builders ist eine neue Art, Dinge mit Blöcken zu erschaffen und zu bauen, die sowohl die Kreativität als auch die Neugier anregt. Mit einfachen Touch-Gesten und einzigartiger Steuerung werden die Bauarbeiter zum Leben erweckt und helfen euch

eine Welt zu erschaffen, die nur ihr euch ausdenken könnt!

So speichert ihr eure Welt: Klickt einfach auf die Zurück-Taste, um zum Hauptmenü zurückzukehren. Dadurch wird alles gespeichert, was ihr gebaut habt. Mit der Schnappschussfunktion könnt ihr ganz einfach ein Bild von eurer Konstruktion machen und es mit der Welt teilen!

HAUPTMERKMALE

  • 6 super Bauarbeiter
  • Baut, was immer ihr wollt – lasst Blöcke fallen, sprüht sie an, hebt sie hoch und zerschmettert sie!
  • Färbt jeden einzelnen Block, wie ihr es mögt
  • Einzigartige Steuerung der Bauarbeiter – ihr könnt sie drehen, rollen, bewegen und mit ihnen zielen
  • Speichert eure Kreationen, indem ihr eure Welt durch Klicken der Zurück-Taste verlasst.
  • Verwendet die Schnappschussfunktion, um ein Bild von eurer Kreation zu machen
  • Leicht zu bedienende, kinderfreundliche Benutzeroberfläche mit unglaublich kreativen Möglichkeiten
  • Unglaublich kreative Möglichkeiten
  • Schöne, originelle Grafiken
  • Keine Regeln, kein Stress, keine Zeitbeschränkungen – spielt so, wie ihr Lust dazu habt
  • Keine Werbung von Drittanbietern
  • Keine In-App-Purchases
Download @
App Store
Entwickler: Toca Boca AB
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Delivery Status an OS X 10.9 angepasst

Der Softwarehersteller Junecloud hat Delivery Status in der Version 6.0 (7,3 MB, mehrsprachig) veröffentlicht. Delivery Status ist ein kostenloses Dashboard-Widget zur Verfolgung von Paket-Sendungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google verrät welche Weihnachtsgeschenke 2013 gesucht werden

Welche Geschenke werden zu Weihnachten im Internet gesucht? So mancher Online-Händler würde für diese Information sicher ein kleines Vermögen ausgeben. Im offiziellen Google-Blog verrät Pressesprecherin Lena Wagner schon jetzt, was man in Deutschland so als Weihnachtsgeschenk sucht. Was suchen die … Weiterlesen →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MOGA & Logitech: Game Controller bestellbar! [VIDEO]

Wir haben Euch beide Game Controller fürs iPhone schon vorgestellt, nun könnt Ihr sie im Apple Online Store kaufen.

Wir wollten Euch ja Bescheid geben – es ist soweit: MOGA Ace Power und Logitech PowerShell lassen sich ab sofort in Apples Online Store bestellen. Kostenpunkt: jeweils 99,95 Euro. Eigentlich lassen sich keine gravierenden Unterschiede feststellen. Schaut Euch einfach in Ruhe die Videos unten an. Einziger Unterschied, falls Ihr es eilig habt: MOGAs Controller ist innerhalb eines Tages versandfertig, Logitech braucht vier bis sechs Wochen…


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Datenverlust mit Mac OS X Mavericks: Neue Laufwerkssoftware von WD

Western Digital hat die Laufwerkssoftware Drive Manager und SmartWare aktualisiert – zuvor war es nach Aktualisierung auf OS X 10.9 Mavericks in bestimmten Fällen zu einem Datenverlust gekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung darf Schadenersatzzahlung an Apple nicht zurückhalten

Nachdem Samsung in der letzten Woche zur Schadenersatz-Zahlung von insgesamt 930 Millionen US-Dollar an Apple verurteilt worden ist, wollte das Unternehmen die Überweisung des Geldbetrages gerichtlich aufschieben lassen. Samsung verlangte vom Bezirksgericht in San Jose, mit der Zahlung der Summe zuwarten zu dürfen, bis die Gültigkeit des «Pinch to Zoom»-Patents endgültig geklärt ist. Die Richterin Lucy Koh hat in der Nacht auf Dienstag entschieden, dem Antrag nicht zu folgen. Die von Samsung vorgebrachten Argumente konnten von Apple mit einem Hinweis auf die Ausführungen des US-Patentamtes bestritten werden.

Obwohl das Gericht den Antrag von Samsung abgelehnt hat, wird die Gültigkeit des «Pinch to Zoom»-Patents weiterhin abgeklärt. Im Sommer hat das US-Patentamt entschieden, das entsprechende Patent abzuerkennen. Als Grund für diese Entscheidung wurde die unklare Formulierung der Patentschrift genannt. Das Dokument muss die geschützte Funktion möglichst genau beschreiben, damit der Schutz gewährleistet werden kann.
Apple ist gegen den Entscheid vorgegangen und befindet sich momentan im Schriftenwechsel mit der Appellationsbehörde.

In der letzten Woche wurde Samsung verurteilt, insgesamt fast 930 Millionen US-Dollar Schadenersatz an Apple zu bezahlen. Während dieses Wiederaufnahmeverfahrens wurde entschieden, wie hoch ein Teilanspruch von Apple ist. Es ging dabei um einen Betrag von 410 Millionen US-Dollar aus einer Gesamtsumme von mehr als einer Milliarde US-Dollar, der von der Jury im ersten Patent-Prozess zwischen Apple und Samsung nicht richtig berechnet worden ist. Von diesen 410 Millionen US-Dollar sprach die neue Jury 290 Millionen US-Dollar Apple zu. Apple forderte im Plädoyer noch 380 Millionen US-Dollar, während Samsung nur 52 Millionen US-Dollar bezahlen wollte.

Es handelt sich nicht um das einzige Verfahren zwischen Apple und Samsung, das in Kalifornien hängig ist. Im März 2014 startet ein weiterer Patentprozess zwischen den beiden Unternehmen. In diesem Prozess sind auch neuere Samsung-Smartphones Bestandteil des Verfahrens.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9€ sparen: Konsolen-Kracher "XCOM: Enemy Unknown" wieder zum halben Preis


Noch eine weitere, sehr interessante Preissenkung beschert uns Thanksgiving. Denn 2K Games hat die Preise zahlreicher iOS-Spiele gesenkt. Einen genauen Überblick über alle im Preis gesenkten Titel werden wir euch in Kürze in unserem Sammelartikel aller reduzierten Spiele geben, wollen aber vorab schon einmal auf ein aus unserer Sicht besonders interessantes Angebot hinweisen. Denn die iOS-Version des Konsolen-Krachers XCOM®: Enemy Unknown ( AppStore ) gibt es mal wieder zum halben Preis. Ok, auch reduziert ist das Spiel mit 8,99€ kein Schnäppchen, ihr spart im Vergleich zum regulären Preis aber immerhin 9€. Es ist zwar nicht die erste Gelegenheit, aber aus unserer Sicht auf jeden Fall interessant für alle, die die bisherigen Angebote verpasst haben.

Im AppStore kommt der Titel im Schnitt auf vier Sterne und schneidet damit etwas schlechter ab als in weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos: Microsoft schießt erneut gegen das iPad Air

surface2_vs_ipad_air

Ein sicherer Zeichen dafür, dass ein Unternehmen Erfolg oder beliebte Produkte auf dem Markt hat, ist, dass anderen Unternehmen diese Produkte für vergleichende Werbung heranziehen. Besonders Apple sowie iPhone, iPad und Co. werden immer wieder für diese Art des Marketings genutzt.

Nachdem sich erst vor Kurzem Nokia mit dem Lumia 2520 Werbespot versuchte, setzt Microsoft nun die eigene Surface-Werbereihe weiter. Das Redmonder Unternehmen erklärt in den beiden eingebundenen Werbespots, warum das neue Surface 2 deutlich besser als das iPad Air ist.

In dem zweitem eingebundenen Surface 2 vs. iPad Air Werbespot hebt Microsoft die Möglichkeit hervor, dass auf dem Surface 2 verschiedene Nutzerkonten genutzt werden können. Eine wünschenswerte Funktion, die hoffentlich auch früher oder später auf dem iPad landet. Insbesondere in Kombination mit Touch ID gibt es interessante Möglichkeiten.

In dem ersten Clip zeigt Microsoft eine Koch-App, die mittels Bewegungssteuerung bedient werden kann.

Was haltet ihr von den Clips?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thanksgiving: 1Password für iOS um 50% reduziert

Thanksgiving bzw. der Black Friday werfen schon die ganze Woche ihre Schatten voraus, so dass viel Apps günstiger oder teilweise sogar kostenlos zu haben sind.

Eine dieser Apps ist 1Password für iOS (mein Review), das momentan um 50%, auf 8,99 Euro reduziert zum Verkauf angeboten wird.

Trotz weiterhin fehlendem iOS 7 Design ein sehr guter Preis.

1Password (AppStore Link) 1Password
Hersteller: AgileBits Inc.
Freigabe: 17+4
Preis: 8,99 € Download

Ich gehe davon aus, dass heute im Laufe des Tages und erst recht morgen zu Thanksgiving bzw. am Freitag ähnliche Rabatte für sehr gute Apps zu bekommen sind. Ich halte die Augen offen und werde hier ggf. weitere Tipps geben. Wenn Du irgendwas entdeckst – immer her damit. Wir sind über die Kommentare, Twitter, ADN, Facebook, Google+ oder auch oldschool per E-Mail erreichbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Freitag, auf den du das ganze Jahr gewartet hast.

Das einmalige, eintägige Apple Shopping Event findet am Freitag, den 29. November statt. Such im Apple Online Store etwas Schönes für all deine Lieben aus und freu dich über schnellen Gratisversand. Oder kauf noch schneller ein – mit der Apple Store App im Apple Store per Express Shopping und EasyPay.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MEGA: Kim Dotcoms Dienst jetzt für iOS [PREISE]

MEGA, der Online-Speicherdienst von Kim Dotcom, ist umstritten. Eine iOS-App fürs iPhone steht trotzdem seit heute im App Store.

Die Anwendung ist kostenlos erhältlich, bietet einen Offline-Zugriff für Eure in der Bibliothek gespeicherten Daten. Alternativ kann ein 4-Wochen- oder 1-Jahres-Abo In-App abgeschlossen werden. Die Appbeschreibung selbst liest sich auf Deutsch extrem wirr. Wir haben den LogIn dennoch gewagt:

Mega

Zunächst müsst Ihr Euch registrieren, sofern Ihr noch keinen Web-Account habt – mit Name, Mailadresse und Passwort. Danach will Euch MEGA einen Bestätigungs-Code senden. Leider dauert das etwas. Danach geht’s dann wirklich los – mit 50 GB Gratis-Speicher. Dieser lässt sich über einen Pro-Account kostenpflichtig erweitern: 500 GB Speicher und 1 TB Datentransfer kosten dann 9,99 Euro pro Monat oder 99,99 Euro jährlich. (ab iPhone 3GS, ab iOS 6.0, deutsch)

・MEGA・ ・MEGA・
(33)
Gratis (iPhone, 3.3 MB)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab sofort bestellbar: iOS-Gamecontroller MOGA Ace Power & Logitech Powershell im Apple Store

Ab sofort lassen sich zwei iOS-Gamecontroller im Apple Online Store bestellen, der MOGA Ace Power ist sogar innerhalb von 24 Stunden lieferbar.

iOS-Gamecontroller von Logitech iOS-Gamecontroller von Logitech iOS-Gamecontroller von MOGA iOS-Gamecontroller von Moga

Sowohl der MOGA Ace Power (Apple Store-Link) als auch der Logitech PowerShell (Apple Store-Link) sind für jeweils 99,95 Euro im Apple Online Store käuflich zu erwerben. Die Controller unterscheiden sich dabei nur minimal, gerne möchten wir euch bei der Kaufentscheidung helfen.

Der MOGA Ace Power ist das etwas bessere Modell, da dieser zusätzlich zu den vier Aktionstasten und dem D-Pad über vier Schultertasten und einem Analog-Stick verfügt. Auch der Akku ist im Ace Power etwas stärker. Statt nur 1.500 mAh bietet er mit 1.800 mAh etwas mehr Power, um so länger spielen zu können.

Im Gegensatz dazu verfügt der Logitech PowerShell über einen Kopfhörer-Adapter, so dass man seine Kopfhörer anschließen kann, während das iPhone im Controller verweilt. Kompatibel sind beide Geräte mit dem iPhone 5, iPhone 5s und dem iPod Touch 5G, den MOGA Ace Power kann man sogar zusammenschieben, wenn er nicht benutzt wird – das ist mit dem iOS-Gamecontroller von Logitech nicht möglich.

Der iOS-Gamecontroller von Logitech ist jedoch erst in vier bis sechs Wochen versandfertig, der MOGA Ace Power wird hingegen innerhalb von 24 Stunden verschickt. Den Ace Power haben wir soeben geordert und werden euch dann im Laufe der Woche einen ausführlichen Test nachliefern. Nachfolgend findet ihr noch einmal alle Daten auf einen Blick, sowie optische Eindrücke in Form von Videos.

iOS-Gamecontroller MOGA Ace Power im Video

Logitech PowerShell im Video

Alle Daten auf einen Blick

MOGA Ace Power

  • 4 Aktionstasten
  • 4 Schultertasten
  • D-Pad
  • Analog-Stick
  • 1800 mAh Akku
  • 100 Gramm schwer
  • 99,95 Euro

Logitech PowerShell

  • 4 Aktionstasten
  • 2 Schultertasten
  • D-Pad
  • 1500 mAh Akku
  • 120 Gramm schwer
  • 99,95 Euro

Der Artikel Ab sofort bestellbar: iOS-Gamecontroller MOGA Ace Power & Logitech Powershell im Apple Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password zur Zeit nur 8,99 €

Haben Sie jemals ein Passwort vergessen? 1Password kann diese alle für Sie behalten und sie sicher mit einem Master-Passwort aufbewahren. Sie behalten Ihr Master-Passwort und 1Password behält den Rest.

Testen Sie 1Password noch heute!

SICHERN SIE SICH AB MIT 1PASSWORD

Jeden Tag muss man sich neue Passwörter merken. Doch oft vergisst man sie. Schwache Passwörter zu benutzen oder diese mehrfach zu verwenden macht es einfach, sie zu behalten, doch Kriminelle lieben es wenn Sie das tun. 1Password löst all diese Probleme.

- Generiert sichere, einzigartige Passwörter für jede Website.
- Schützt Ihre Daten mit einem einzigen Master-Passwort.
- Sicher durch, für militärische Zwecke geeignete, 256-Bit AES Verschlüsselung.

- Kryptographische Operationen verwenden Standard-iOS Libraries um sicherzustellen, dass keine Sicherheitslücken oder Schlupflöcher vorhanden sind.
- Durch automatisches Sperren werden Ihre Daten sicher aufbewahrt, selbst wenn das Gerät verlorengeht oder gestohlen wird.

SICHERN SIE MEHR ALS NUR PASSWÖRTER

1Password erlaubt es Ihnen weit mehr zu speichern als nur Website-Logins. Mit 1Password haben Sie alle Ihre wichtigen Informationen immer griffbereit.

- Erstellen, bearbeiten und benutzen Sie diverse Arten von Einträgen, wie: Kreditkarten, sichere Notizen, Reisepässe, Bankkonten und vieles mehr.
- Markieren Sie Ihre meist benutzten Einträge als Favoriten
- Organisieren Sie Ihre Daten in Ordnern
- Anhang-Anzeige
- Mächtige Suchfunktion
- Individuelles Anpassen von Einträgen

ES KÖNNTE SOGAR IHR 1BROWSER WERDEN

1Password hat einen eingebauten Browser. Surfen Sie im Web, loggen Sie sich auf Webseiten ein und shoppen Sie online mit vollem Zugriff zu Ihrem Datentresor, alles ohne 1Password zu verlassen.

- Nutzen Sie Go & Fill um ganz einfach Webseiten aufzurufen und sich einzuloggen.
- Tragen Sie Kreditkarteninformationen während des Shoppens automatisch ein.
- Füllen Sie bei der Anmeldung automatisch Adressfelder aus.
- Besuchen Sie mit der Tab-Funktion mehrere Seiten gleichzeitig.

JEDES GERÄT HAT ALLE LOGIN-DATEN

1Password synchronisiert automatisch all Ihre Daten auf allen Ihren Geräten.

- iCloud Unterstützung auf iOS bedeutet sicheres Synchronisieren mit der Leichtigkeit von Apple Anwendungen.
- Dropbox Unterstützung für plattformübergreifende Synchronisierung, inklusive 1Password für Mac, Windows (separat erhältlich auf http://1password.com)

IHRE 1APPLICATION

- Läuft auf iPad, iPhone und iPod touch
- Einmal kaufen und auf allen iOS Geräten benutzen
- Keine laufenden Gebühren oder andere Beiträge
- Erhältlich in mehr als 10 Sprachen
- Besuchen Sie http://agilebits.com/onepassword für mehr Informationen

Download @
App Store
Entwickler: AgileBits Inc.
Preis: 8,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plug-in-Sammlung für Bildbearbeiter

Die Plug-in-Sammlung Perfect Photo Suite von onOne Software steht in Version 8 zur Verfügung. Sie hat ein neues Modul zur Fotokorrektur, ein inhaltssensitives Füllwerkzeug und viele neue Effektfilter erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Groß und Klein: Memory-Spiel "Fiete Match" erstmals kostenlos


Das Mitte September im AppStore erschienene Memory-Spiel Fiete Match (AppStore) von Indie-Entwickler Wolfgang Schmitz gibt es aktuell zum ersten Mal kostenlos. Das Angebot gilt heute und morgen und ihr könnt so beim Download der rund 22 Megabyte großen Universal-App die sonst anfallenden 2,69€ sparen.

Wir haben euch Fiete Match (AppStore) damals zum Release in diesem Artikel vorgestellt. Der Titel ist ein gut gemachtes Memory-Spiel mit insgesamt sechs verschiedenen Modi, in denen es bekanntermaßen darum geht, zwei zusammengehörige Karten aus einer M weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off BeLight Software

BeLight Software is offering 50% off on all their Mac App Store apps this week.

Live Interior 3D for $24.99 (normally $49.99)

Live Interior 3D Pro for $64.99 (normally $129.99)

Swift Publisher for $14.99 (normally $29.99)

Image Tricks Pro for $4.99 (normally $9.99)

Labels & Addresses for $24.99 (normally $49.99)

Art Text for $9.99 (normally $19.99)

Disc Cover 3 for $16.99 (normally $34.99)

Business Card Composer for $16.99 (normally $34.99)

Rails for $4.99 (normally $9.99)

Concealer for $9.99 (normally $19.99)

Get 50% off on any of their apps, only in the

OFFER EXPIRES DECEMBER 1st
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4K Bildschirm für den Mac: Neues Panel von AUO heizt Spekulationen an

Im Dezember will Apple den runden schwarzen Mac Pro an den Markt bringen, der ab Werk bis zu drei 4K-Displays gleichzeitig ansteuern kann. Doch bietet Apple selbst bislang keine an. Könnten sich neue Thunderbolt-Displays der jetzt von AU Optronics in 27 und 32 Zoll gefertigten Panels bedienen?3840 x 2160 Bildpunkte, sprich vierfache Full-HD-Auflösung im Verhältnis 16:9, und zu Thunderbolt kompatible eDP-Ansteuerung (embedded Display Port) machen die neuen AUO-Panels in 27 und in 32 Zoll zu Kandidaten für etwaige zukünftige Apple 4K-Displays. Sie könnten das seit über zwei Jahren … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MEGA macht mobil: Die iOS-App jetzt im App Store

Nutzer des Online-Speicherdienste MEGA können sich mit der folgenden Bekanntgabe glücklich schätzen. MEGA hat mit dem heutigen Tag seine passende iOS-App in den App Store gebracht und bietet einige Möglichkeiten.

Die kostenlose App ermöglicht vollen Zugriff auf die persönliche MEGA-Bibliothek. Alle hochgeladenen Dateien können auch für den Offline-Zugriff heruntergeladen werden. Zusätzlich bietet die App die Möglichkeit ein MEGA Pro Abonnement für einen Monat oder ein ganzes Jahr abzuschließen. Alle Daten können auch über eine seperat installierte App geöffnet werden. Das ist besonders hilfreich, da MEGA nicht mit jedem Datei-Format klar kommt.

・MEGA・
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sport MP3-Player

Gadget-Tipp: Sport MP3-Player ab 1.16 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Sehen zwar etwas komisch aus, sind aber extrem praktisch, da es keinen Kabel-Salat mehr gibt.

Der Preis ist echt der Hammer!

Die notwendige microSD-Karte (bis 8GB) müsst Ihr allerdings noch seperat kaufen.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Fantastical für OS X: Erinnerungen nun mit Datum und Zeit möglich

Fantastical für den Mac (mein Review) hat gestern Abend ein kleines Update erhalten, das nicht unerwähnt bleiben soll. Bildschirmfoto 2013-11-26 um 23.26.04-minishadow Neben einigen Bugfixes, u.a. für Mavericks, kann man nun endlich bei der Erstellung einer Erinnerung Zeitangaben hinzufügen. Eine gute Sache, die mehr als überfällig war. Zum kompletten Changelog geht es hier lang. Preise und Verfügbarkeit Fantastical wird im Mac App Store und als ‘stand-alone’ Downloadversion auf der Homepage von Entwickler Flexibits angeboten. Beide Versionen kosten 17,99 Euro und weisen keine Unterschiede auf. Zur Installation wird minimal Mac OS X 10.6 Snow Leopard vorausgesetzt. Skeptiker greifen, wie gewohnt, zu kostenlosen aber zeitlich begrenzten Trial-Version (Direktdownload). Fantastical (AppStore Link) Fantastical
Hersteller: Flexibits Inc.
Freigabe: 4+1
Preis: 17,99 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PrimeSense nicht wegen 3D-Steuerung übernommen, sondern für Apple Maps?

 

Wir haben gestern darüber spekuliert, warum Apple das Unternehmen hinter der Xbox-Steuerung Kinect gekauft hat und sind zum Schluss gekommen, dass es sich eindeutig um die Steuerung von Geräten handeln muss. Nun gibt eine sehr bekannte Journalistin aber bekannt, dass Apple ganz andere Pläne mit dem Unternehmen hat, als eigentlich gedacht. Apple interessiere vorrangig die Technologie der InDoor-Vermessung von Räumen und die damit verbundene 3D-Abbildung. So nutzen schon verschiedenen Projekte die Sensoren der Firma, um Innenräume zu vermessen und zu fotografieren. Somit entsteht ein 3D-Modell des Raums und man könnte eine Navigation durch den Raum starten.

Apple will Kartendienst ausbauen
Anscheinend hat Apple Blut geleckt und der Kartendienst scheint auch richtig gut angenommen zu werden. Nun will das Unternehmen offensichtlich näher zu Google aufschließen, um zumindest die Innenräume in 3D anbieten zu können. Ob Apple dann auch in weiterer Folge verschiedene Autoflotten in ganz Europa betreibt, bleibt abzuwarten. Wahrscheinlich wird man aber auch die normalen Landkarten in 3D (Streetview) abbilden wollen. Es wird interessant, welche Neuerungen in dieser Hinsicht noch auf uns zukommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Spiele-Controller in Deutschland erhältlich: Moga und Logitech im Vergleich

logimogaDie im Laufe der vergangenen Woche vorgestellten Spiele-Controller für iPhone 5, iPhone 5s und iPhone 5c, sind seit heute im Apple Online Store erhältlich. Sowohl das Logitech-Modell, der PowerShell, als auch der ACE-Controller von Moga, der nicht ganz so schmal, dafür aber mit zusätzlichen Analog-Sticks ausgestattet ist, gehen für 99€ über den Tresen. Solltet [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: PrimeSense Technologie könnte der Schlüssel für Indoor 3D Aufnahmen sein

Während Googles Street View mittlerweile auch in U-Bahnen, Bahnhöfen und Flughäfen vordringt, wird Apple den hauseigenen Karten-Dienst ebenfalls weiter voran treiben. Mit der Übernahme von WifiSLAM im März diesen Jahres, hat sich Apple bereits einen Spezialisten im Bereich der Indoor Ortung ins Boot geholt. Vor zwei Tagen wurde zudem auch die Übernahme von PrimeSense offiziell bestätigt. Die somit erworbene Technologie des 3D Bewegungssteuerungs-Experten soll, neusten Berichten zufolge, auch der Apple Karten App zu Gute kommen.

Indoor 3D

Die ehemalige Wall Street Journal Mitarbeiterin Jessica Lessin möchte in Erfahrung gebracht haben, dass Apple die PrimeSense Technologie wohl auch zur Verbesserung der eigenen Karten nutzen wird. So könnte die Apple Karten App in absehbarer Zeit auch mit Indoor 3D Aufnahmen bestückt werden. Jessica Lessin führt in ihrem Blogpost weiter an, dass Matterport beispielsweise Kameras anbietet, welche in der Lage sind 3D Kartenaufnahmen zu erstellen. Die Kameras sind mit PrimeSense Chips versehen.

Apple und Google liefern sich auf mehreren Gebieten einen harten Kampf. So eifern auch beide Unternehmen stets um die Wette wenn es darum geht dem Verbraucher optimales Karten-Material zu liefern. Apple hatte mit der Karten Anwendung einen schwierigen Start. Nach und nach wurden die Fehler korrigiert, so dass die Apple Karten teilweise sogar genauer sind als die Google Maps. Dennoch hat Google in diesem Bereich die Nase vorn, was nicht zuletzt auch an dem gigantischen Zeit- und Entwicklungsvorsprung liegen dürfte.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ActMonitor

Die app zeigt Ihnen System-Infos über das Gerät und ist sehr einfach zu bedienen.

  • Informationen über das Netzwerk.
  • Wi-Fi, Edge / 3G/LTE und Bluetooth-Datenverkehr.
  • Verlauf, Stand und Remainng Lebensdauer der Batterie (geschätzt).
  • Speicherstatus.
  • Datenträgerinformationen Freiräume.
  • Prozessliste
  • Gerät Identität (Gerätename, Betriebssystemversion, UDID (falls vorhanden))
  • Weitere Detail-Infos über Apple-Geräte.

URL-Schema — Aeonika-Amonitor: / /

Download @
App Store
Entwickler: Aeonika
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbesserte Suchfunktion im AppStore

iOS App Store Icon Update

Viele von euch haben sich bestimmt mehr als einmal über die Suchfunktion im AppStore aufgeregt, nun soll dem entgegengewirkt werden.

Apple hat sich nun hingesetzt, um ein paar Veränderungen am AppStore vorzunehmen. Als Resultat können wir nun die neue und verbesserte Suchfunktion bewundern, mit der es nun auch möglich ist gute Ergebnisse bei Tippfehlern zu erhalten. Generell ist die Suche nun effektiver geworden und sollte auch in Zukunft Anerkennung durch die Nutzer erhalten.

Quelle

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Honda bietet Siri-Integration in ersten Fahrzeugmodellen

Apple hatte "Siri Eyes Free" mit iOS 6 eingeführt – in diesem Modus lässt sich der iOS-Sprachassistent über eine Taste am Lenkrad aktivieren und dann per Freisprecheinrichtung bedienen. Mit iOS 7 hat Apple eine neue Initiative "iOS in the Car" gestartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesenswert: Über Apple-Geschenke, sichere Gerüchte & mehr

iPad Pro. iMore’s Rene Ritchie hat in seiner nicht nur lesens- sondern dank der Bilder auch sehenswerten Analyse "Imagining a 13-inch iPad Pro" spekulativ situiert, wie Apple ein größeres iPad umsetzen könnte.

[...] Früher habe ich bereits spekuliert, wie ein 4-Zoll-iPhone, was das iPhone 5 wurde, und ein 7-Zoll-iPad, das wir später als mini sahen, umgesetzt werden könnten. Anfang dieses Jahres habe ich versucht, ein 5-Zoll-iPhone gedanklich zu konstruieren und … wir werden sehen, was mit dem iPhone 6 passiert. Dieses Mal stellen wir uns einen 13-Zoll-iPad Pro. [...]

1385503933 Lesenswert: Über Apple Geschenke, sichere Gerüchte & mehr

Apple-Geschenk zurückgegeben. Wie ein historisches Geschenk von Steve Jobs an eine Hilfsorganisation wieder den Weg zurück in die Jobs-Familie gefunden hat, beschreibt Nick Wingfield für die New York Times. Ein Apple II verbrachte 33 Jahre verpackt in einem nepalesischen Krankenhaus.

[...] Auf einer Feier in dem eleganten Ballsaal Beaux-Arts im Finanzviertel von San Francisco, erhielt Laurene Powell Jobs einen Computer mit einer ungewöhnlich reichhaltigen Geschichte. Um 1980 spendete Ms. Powell Jobs Ehemann Steven P. Jobs den Computer an eine gemeinnützige Organisation, die Seva Foundation, um ihr zu helfen, die Geschicke der Firma zu verwalten. [...]

Apple und der Gambler’s Fallacy. Apple steht kurz vorm Untergang. Yoni Heisler für Tuaw:

Klar, der iPod war ein Game-Changer, aber Apple kann jetzt nicht nachlegen. Okay, da war noch das revolutionäre iPhone, aber es gibt absolut keine Möglichkeit, dieses zu toppen. Wow, sicher hat das iPad die Tech-Welt im Sturm erobert, aber wie stehen die Chancen, dass Apple mit einem noch revolutionäreren Produkt um die Ecke kommt? Die besten Tage hat Apple hinter sich.

Warum dieser Untergang mediengetrieben sein könnte und warum Apple doch nicht am Abgrund steht, lest ihr hier. Der Grund dafür liegt nämlich im Spielerfehlschuss.

1385505025 Lesenswert: Über Apple Geschenke, sichere Gerüchte & mehr

Android-iOS-Krieg. CultofMac hat den Autor vom Buch "Dogfight: How Apple and Google Went to War and Started a Revolution" zum Sachverhalt befragt.
Fred Vogelstein führt dabei interessante Details an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grand Theft Auto: San Andreas für iOS im Dezember

Die GTA-Reihe von Rockstar Games ist eine der beliebtesten Videospiel-Serien der letzten 16 Jahre. In Grand Theft Auto: San Andreas muss der Spieler in den drei fiktiven Städten Los Santos, San Fierro und Las Venturas zu Fuß oder per Auto diverse Aufträge erledigen – meist für die örtliche Unterwelt. Rockstar hat nun eine iOS-Version des ursprünglich 2004 erschienen Spiels angekündigt, inklusi ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenverlust unter OS X Mavericks: Western Digital veröffentlicht SmartWare-Update

Mit der jetzt verfügbaren Version 1.3.6 seiner Backup-Software gibt der bekannte Festplatten-Hersteller Entwarnung für die Nutzung unter OS X 10.9. Bei den Produkten „My Book“ und „My Passport“ soll es nicht mehr zu den vor vier Wochen von vielen Anwendern gemeldeten Datenverlusten kommen können.Scheinbar leere externe Festplatten konnten unter bestimmten Umständen das Resultat der Nutzung veralteter WD-Utilities unter Apples neuem OS X Mavericks sein. Anfang November gab Western Digital an seine Kunden die Warnung heraus, seine Software bis auf weiteres nicht zu nutzen, am besten zu … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Movie Player + Videofilter und Spezialeffekte in Echtzeit

Einer der besten Movie Player ist jetzt für das iPad verfügbar.

Filme können direkt von der Dropbox oder von iTunes geladen werden.

Neu mit “One Touch Brightness and Contrast Control” (OTBCC): Wenn das Display 2 Sekunden berührt wird können Helligkeit und Kontrast einfach mit einem Finger eingestellt werden!

Die Filter und Optionen von Movie Player + vergrössern den Spass am Filmegucken zusätzlich, sogar ein Head Up Display ist inbegriffen um Filme auf spiegelnden Oberflächen zu betrachten, zum Beispiel auf der Windschutzscheibe im Auto.

Filme können in Echtzeit manipuliert und verändert werden. Per Knopfdruck wird ein Film in einen Comic oder in einen nostalgischen Schwarz-Weiss Streifen verwandelt, und das sind längst nicht alle Möglichkeiten von Movie Player +!

FEATURES:

  • 3 verschiedene Wiedergabemodi
  • OTBCC: Einfache Einstellung von Helligkeit und Kontrast
  • Graustufen (Schwarz-Weiss Darstellung)
  • Sepia Filter (altes, braun verfärbtes Foto)
  • Weichzeichner für Farben
  • Retro Look mit Amatorka Filter
  • Vignetten hinzufügen (Rahmen und Tunnelblick)
  • Kontrast- und Schärfekorrektur
  • Cartoon Effekt
  • HUD (Head Up Display)

Diese App ist in Englisch!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retina iPad mini mit LTE: Apple informiert über verzögerte Auslieferung

Seit etwas mehr als zwei Wochen lassen sich das Retina iPad mini WiFi und Retina iPad mini WiFi+LTE über den Apple Online Store bestellen. Für alle LTE-Modelle heißt es von Anfang an „Versandfertig: 5 – 10 Arbeitstage“. Die ersten iPad mini 2 Besteller haben ihre Geräte bereits geliefert bekommen. Aufgrund der hohen Nachfrage kann Apple allerdings nicht alle Kunden zum prognostizierten Termin beliefern.

retina_lte_versand

Aus diesem Grund verschickt Apple derzeit e-Mails mit einem revidierten Versanddatum an einige Kunden. So heißt es

Sehr geehrte(r) Frau/Herr XXX,

wir freuen uns, dass Sie sich für den Einkauf im Apple Store entschieden haben.

Die Nachfrage nach dem von Ihnen bestellten Produkt ist grösser als erwartet. Wir werden Ihr Produkt so schnell wie möglich liefern, können aber den ursprünglich angestrebten Versandtermin leider nicht einhalten. Bitte beachten Sie die unten genannten neuen Versandtermine.

Wir entschuldigen uns vielmals für die Unannehmlichkeiten, die Ihnen möglicherweise durch diese Verzögerung entstehen.
Sobald Ihre Bestellung versendet wurde, informieren wir Sie darüber per E-Mail. Sie können dann Ihre Bestellung nachverfolgen.

Apple wird der aktuellen Retina iPad mini Nachfrage nicht gerecht. Nach wie vor ist es schwierig ein Gerät zu erhalten. Der sicherste Weg, um an ein Gerät zu kommen ist, ist die Reservierung im Apple Retail Store beziehungsweise die zeitnahe Bestellung im Apple Online Store. (Danke Benedict)

Hier findet ihr das Retina iPad mini im Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Revidiertes Versanddatum: Apple verschiebt Liefertermin für iPad mini Retina LTE

lieferung-iconEine E-Mail von Apple sorgt derzeit für viele enttäuschte Gesichter. Apple kommt mit der Lieferung der LTE-Variante des iPad mini Retina nicht nach und muss die ursprünglich genannten Versandtermine nach hinten verschieben. Statt wie zum Verkaufsstart versprochen bis zum 2. Dezember geliefert, sollen die iPads nun erst am 2. Dezember [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday: Elgato EyeTV und viele weitere Deals

Amazons Cyber Monday lockt auch heute auf dieser Amazon Aktions-Seite mit spannenden Angeboten.

Wir listen für Euch kompakt die besten Angebote. Mit einem Klick auf die Amazon Aktions-Seite kommt Ihr zu den jeweils angegebenen Zeiten zu den Deals, die aber befristet sind – solange der Vorrat reicht, könnt Ihr zuschlagen. Im Zweifel solltet Ihr also schnell sein. Wie immer: Die Rabattpreise werden erst kurz vor Start der jeweiligen Aktion von Amazon öffentlich gemacht. Und neben unseren Tipps unten gibt es auf der Aktions-Seite noch hunderte weiterer spannender Angebote bis in den späten Abend.

Cyber Monday

Das lohnt sich heute besonders:

11.15 Uhr: Wicked Chili Displayschutzfolie für Phone 5/5S  

12.00 Uhr: MIFI WLan-Router 

13.00 Uhr: Elgato EyeTV Mobile TV-Tuner Lightning (iPad, iPad mini, iPhone) 

13.15 Uhr: Ultrathin Keyboard Cover Bluetooth-Tastatur für iPad 2/3/4 

16.00 Uhr: Adore June Case für Apple iPhone 5/5S 

16.00 Uhr: Mumbi Silikon-Schutzhülle für iPhone 4/4S 

16.15 Uhr: Armor-Outdoor-Case für iPhone 5 mit X-Mount Fahrradhalterung 

17.00 Uhr: AVM FRITZ!WLan Repeater N/G 

19.45 Uhr: Jabra Solemate Bluetooth Stereospeaker

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Icycle On Thin Ice: Chillingo liefert endlich wieder einen Kracher

Keine Frage, die Spiele von Chillingo sind in den meisten Fällen sehr brauchbar – mit dem neuen Icycle On Thin Ice ist dem Spiele-Publisher aber mal wieder ein richtig guter Wurf gelungen.

Icycle On Thin Ice Icycle On Thin Ice Icycle On Thin Ice Icycle On Thin Ice

Wenn man es mal gerne etwas anders und ausgefallen mag, sollte man auf jeden Fall einen Blick auf Icycle On Thin Ice (App Store-Link) werfen. Die Neuerscheinung für iPhone und iPad erinnert mich ein wenig an Granny Smith, ist aber noch kurioser gestaltet. So hat mich zum Beispiel die Video-Sequenz nach dem ersten Start der Universal-App stark an einen James Bond erinnert. Was danach kommt, ist aber einfach nur abgefahren. Die 89 Cent sind ohne Zweifel gut investiert.

Die Verursacher für dieses absolut toll gestaltete Abenteuer auf einem kleinen Fahrrad sind schnell gefunden. Icycle On Thin Ice wurde von den gleichen Entwicklern gestaltet, die auch schon das wundervolle Minigolf-Spiel Wonderputt in den App Store gebracht haben. Damit hat Icycle On Thin Ice aber wirklich nichts zu tun.

Hier spielt man nämlich mit dem nackten Dennis, der einen Schneemann küssen wird, dabei aber zunächst keinen Erfolg hat. Auf der Suche nach der großen Liebe macht man sich auf mit einem Fahrrad, das man nur mit drei Buttons steuern kann: Links, Rechts und Springen. Mit diesen drei Aktionen muss man sich durch sagenhaft toll gestaltete Welten kämpfen und insgesamt 20 Level meistern.

20 Level mögen auf den ersten Blick nicht viel erscheinen, aber Icycle On Thin Ice bietet noch ein wenig mehr. Neben dem Bestehen eines Levels gibt es jeweils drei weitere Herausforderungen, wie zum Beispiel “Schaffe das Level ohne einen einzigen Tod” oder “Benutze deinen Regenschirm nur zweimal”. In den ersten sechs oder sieben Level, die ich bisher absolviert habe, hat es mir auch durchaus Spaß gemacht, diese Herausforderungen zu erfüllen. Wer alle Herausforderungen schafft, soll sogar mit zusätzlichen Spielinhalten belohnt werden.

Unterwegs entdeckt man in Icycle On Thin Ice nicht nur tolle Welten, sondern sammelt auch kleine Eisblöcke ein. Diese kann man später in einem kleinen Shop gegen allerhand unnützes Zeug wie neue Kleidung oder witzige Items eintauschen, aber auch kleine Power-Ups und Extra-Leben kaufen. Wer will, kann seinen Eisblock-Vorrat auch per In-App-Kauf aufstocken, das scheint aus meiner Sicht aber nicht notwendig zu sein – zumindest in den ersten zehn Leveln (weiter bin ich noch nicht gekommen). Etwas störender finde ich dagegen die Tatsache, dass Chillingo im Zwischenmenü ein wenig Werbung für ein anderes Spiel einblendet, was optisch so gar nicht zur sonst so gelungenen Aufmachung von Icycle On Thin Ice passt.

Trotzdem bleibe ich bei der Meinung, dass 89 Cent für ein Spiel dieser Klasse mehr als nur fair sind. Wer sich vor dem nur 28,3 MB großen Download von Icycle On Thin Ice noch einen kleinen Eindruck von der Aufmachung verschaffen möchte, schaut sich am besten den folgenden Trailer an.

Trailer: Icycle On Thin Ice

Der Artikel Icycle On Thin Ice: Chillingo liefert endlich wieder einen Kracher erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wilde Schießereien und Autodiebstahl auf iOS!

Endlich! Nach langer Wartezeit dürfen alle Zocker jetzt aufhorchen. RockStar Games bringt Grand Theft Auto: San Andreas auf iOS heraus! Nach Grand Theft Auto: Vice City und Grand Theft Auto III ist GTA: San Andreas bereits die dritte GTA-Generation für das iPhone und iPad. RockStar Games gab bekannt, dass das Spiel schon im kommenden Monat [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht "The Inner World"


Studio Fizbin. Dahinter steckt ein Team aus rund 20 hochmotivierten, jungen Menschen, die sich für das Adventure The Inner World ( AppStore ) verantwortlich zeigen, das im Juli bereits für PC erschienen ist. Was im Jahr 2010 als Studienprojekt am Animationsinstitut der Filmakademie Baden-Württemberg begann, hat inzwischen durchaus gute Wertungen aller großen deutschen Spielemagazine abgestaubt. Und steht seit heute endlich auch im AppStore zum Download bereit. Ob sich der Kauf des klassischen Point-and-Click-Adventures für euch lohnt, lest ihr in unserem Test.

-b1-„Mitten in einem unendlichen Reich aus Erde existiert eine sehr unwahrscheinliche Welt.“ Mit diesen Worten beginnt der Story-Trailer zu The Inner World ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

China Mobile: Erneute Gerüchte um baldigen iPhone-Release

iphone-5sBis dato offeriert der größte chinesische Mobilfunkanbieter, China Mobile, das iPhone von Apple noch nicht. Seit einiger Zeit gibt es aber schon Gerüchte darüber, dass man sich nach langanhaltenden Verhandlungen endlich einig geworden sei und der Release des Kult-Smartphones bei China Mobile nur noch eine Frage der Zeit ist. Schon vor wenigen Tagen berichteten wir, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstand, Hands-free und Multi-User: Microsoft zeigt, was das iPad nicht kann

Wer dachte, dass Microsoft seine Werbestrategie mit den vor kurzen veröffentlichten neuen Surface-Modellen ändern wird, hat weit gefehlt. Auch weiterhin geht das Unternehmen voll auf Konfrontationskurs und vergleicht in seinen beiden neuesten Werbespots abermals die hauseigenen Tablets mit den iPads. Als Argumente herhalten müssen diesmal der Kickstand des Surface, der Hands-free-Modus in der Koch-App und der Multi-User-Support. All das würde das iPad nicht bieten, weshalb das Surface „das eine Gerät für alles in deinem Leben“ sei.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Verbesserte Suchfunktion im App Store

Apple hat angeblich die Suche im App Store überarbeitet – sie soll nun bessere Ergebnisse liefern, wenn der Suchbegriff kleinere Tippfehler enthält.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einfaches Übersetzen (HD)

Wie schon der Name sagt, Einfaches Übersetzen HD, ist ein leicht zu benutzendes leistungsstarkes Werkzeug für Benutzer. Mit 32 Sprachen bietet dieses Flagschiff-Produkt die bestmögliche Übersetzung für Ihren Text.

Müssen Sie Ihren Text übersetzen? Kein Problem. Wählen Sie Ihre Ausgang- und die Zielsprachen aus, tippen Sie Ihren Text ein und klicken Sie auf die Taste. Fertig!

★★ FUNKTIONEN ★★

  • Übersetzen Sie Ihren Text in 32 Fremdsprachen.
  • Geben Sie Ihren Text schriftlich oder mündlich ein.
  • Versenden Sie Ihre übersetzten Texte als E-Mail oder SMS.
  • Kopieren Sie Ihren Text mit einem Fingertipp.

Ein Internetanschluss ist erforderlich.

★★ UNTERSTÜTZTE SPRACHEN ★★

  • Arabisch
  • Baskisch
  • Katalanisch
  • Chinesisch (vereinfacht)
  • Chinesisch (traditionell)
  • Tschechisch
  • Dänisch
  • Niederländisch
  • Englisch
  • Filipino
  • Finnisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Griechisch
  • Hindi
  • Ungarisch
  • Indonesisch
  • Irisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Malaiisch
  • Norwegisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Rumänisch
  • Russisch
  • Spanisch
  • Schwedisch
  • Thailändisch
  • Türkisch
  • Vietnamesisch
Einfaches Übersetzen
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off PhotoStitcher

PhotoStitcher automatically combines overlapping photos to produce perfect panoramic images!”

Purchase for $9.99 (normally $19.99) at BitsDuJour

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiete Match – Finde mehr Pärchen als dein Gegenspieler

In erster Linie richtet diese App sich natürlich an Kinder. Aber auch im fortgeschrittenen Alter darf man sich noch um sein Gedächtnis kümmern und nach Pärchen suchen. In einer grafisch schönen Umgebung erkundest du dabei seinen Leuchtturm und bekommst es dabei mit den unterschiedlichsten Kartensets zu tun. Von 1,79 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2K mit großem Sale: Hier die besten Angebote [LISTE]

Der Black Friday wirft auch im App Store seine Schatten voraus – viele gute Rabatte heute! Mit gutem Beispiel geht die Schmiede 2K voran.

Etliche Hits der bekannten Entwickler sind heute deutlich reduziert. Bevor Ihr lange sucht, haben wir für Euch eine Liste der besten Angebote zusammengestellt – diese reicht von Spielen der beliebten Sid-Meier-Reihe bis zu Sport-Games. Viel Spaß beim Download!

alle guten iOS-Rabatte hier
alle guten Mac-App-Rabatte hier

Civilization Revolution for iPad Civilization Revolution for iPad
(1222)
5,99 € 0,89 € (iPad, 185 MB)
Sid Meier Sid Meier's Pirates!
(268)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 440 MB)
Sid Meier Sid Meier's Pirates! for iPad
(1069)
4,49 € 0,89 € (iPad, 436 MB)
Civilization Revolution Civilization Revolution
(3329)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 120 MB)