Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 695.022 Artikeln · 3,73 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Dienstprogramme
4.
Soziale Netze
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Sonstiges
10.
Musik

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Wirtschaft
7.
Fotografie
8.
Produktivität
9.
Dienstprogramme
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Soziale Netze
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Produktivität
8.
Sonstiges
9.
Unterhaltung
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Unterhaltung
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Unterhaltung
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Action & Abenteuer
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Comedy
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Justin Bieber & BloodPop®
2.
Ed Sheeran
3.
Bausa
4.
Ofenbach & Nick Waterhouse
5.
Ed Sheeran
6.
Camila Cabello
7.
CamelPhat & Elderbrook
8.
Nico Santos
9.
Frei.Wild
10.
Portugal. The Man

Alben

1.
Eminem
2.
LINKIN PARK
3.
The Kelly Family
4.
G-Eazy
5.
Verschiedene Interpreten
6.
John Williams
7.
Kollegah & Farid Bang
8.
Die drei ???
9.
Scooter
10.
Asking Alexandria

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
E L James
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Andreas Pflüger
5.
Marc-Uwe Kling
6.
Sebastian Fitzek
7.
Andreas Gruber
8.
Dan Brown
9.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
10.
Poppy J. Anderson
Stand: 11:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

389 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

16. Oktober 2013

Controls+: iOS-ähnliches Control Center für den Mac

Das Control Center von iOS 7 bietet Zugriff auf die wichtigsten Einstellungen und einige Apps. Apple hat das Control Center aber nicht in Mavericks übernommen, ein Drittentwickler hat mit Controls+ darauf schnell reagiert.Über Controls+ lässt sich die Helligkeit und dass Hintergrundbild ändern, ein Timer und eine Stoppuhr aufrufen oder iTunes steuern. Eher ein Gag ist die Taschenlampen-Funktion: Der ganze Bildschirm wird weiß und soll so mehr Licht spenden.Während das iOS-Control-Center mit einer Wischbewegung aufgerufen wird, muss Controls+ über die Menüleiste geöffnet werden. Einige … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tango Remote Control Medien-Player HD

Diese Version (5.2.2) ist nicht vollständig kompatibel mit iOS7. Bitte laden Sie “Tango Fernbedienung für iOS6-7″ statt.
Tango Remote ist eine fantastische Art, Ihre Musik und Videos zwischen iPads, iPhones und iPod touch-Geräten kabellos zu steuern. Schließen Sie ein Gerät an eine Stereoanlage oder einen Fernseher an und benutzen Sie ein anderes zum Abspielen, Pausieren, Spulen, Einstellen der Lautstärke und mehr. So müssen Sie nicht mehr quer durchs Zimmer laufen!

Funktionen:

- Fernsteuern Sie Ihre Musik und Videos
- Zeigen Sie Videos per Apple TV oder TV-Ausgang auf Ihrem Fernseher an
- Suchen Sie nach Künstler, Songtitel, Album oder Genre
- Multitasking-Unterstützung & Passwortschutz
- Fern-Akkuanzeige und Warnungen
- Unterstützt Bluetooth, WLAN & autom. Wiederherstellung der Verbindung
- Hören Sie sich Playlisten eine nach der anderen an
- Erstellen Sie im Nu Remote-Fernlisten
- Speichern von Songinfos und Albumillustrationen im Cache
- Audio- und Video-Scrubben
- Verfügbar in 16 Sprachen

Vorgestellt in “Neu und beachtenswert,” “Topaktuell” und in den 25 besten Musik-Apps

YouTube-Demo: http://tinyurl.com/tangovideo

“Must Have. Stellen Sie Songs und Lautstärke per Fernbedienung von der Terrasse aus ein, ohne dabei aufstehen zu müssen. Funktioniert einfach toll über die Stereoanlage. Wirklich cool.” — Sunscreen45

“Ich hatte eine Frage an den Entwickler, deshalb habe ich eine E-Mail an den technischen Support geschrieben und sie haben mir sofort geantwortet. Dies ist eine sehr nützliche App, die sich wirklich lohnt. Ich steuere die Musik in meiner Wohnung nun vom iPhone in meiner Tasche aus, ohne dass ich zum iPad rüber laufen muss, der die Musik abspielt. Wenn ich einfach nur das Telefon schüttele, ändert sich der Song, oder ich kann auswählen, auf welchen Song umgeschaltet werden soll. Ich kann es kaum erwarten, auf meiner nächsten Party damit anzugeben!” — iricknyc

Stellen Sie sich vor, Sie geben eine Party und ein iPod und eine Docking-Station liefern die Musik. Es ist toll, Musik zu haben, aber es Ihren Gästen zu überlassen, den perfekten Titel auszuwählen, nervt.
Sie brauchen Tango Remote Media Player HD; um alle Musik auf Ihrem iPod, iPhone, iPod touch oder iPad fernzusteuern. Bewerten Sie eine Schlange kommender Songs, wählen Sie eine Playliste aus oder erstellen Sie eine neue, alles im Handumdrehen und kabellos. Spulen Sie vor, springen Sie zurück, oder finden Sie den perfekten Titel, alles vom Gerät in Ihrer Tasche aus.

Benutzen Sie zwei beliebige iOS-Geräte: iPhone, iPod Touch oder iPad in einer beliebigen Kombination. Achten Sie nur darauf, dass auf beiden Tango installiert ist und sich beide im selben WLAN-Netzwerk befinden. Bluetooth-Verbindungen werden ebenfalls unterstützt.

Video-Unterstützung macht Tango Remote zu einer tollen Alternative zu Apple TV und AirPlay. Das Streamen von Videos auf einen Apple TV über WLAN kann langsam und unterbrochen sein. Eine direkte Verbindung beseitigt diese Wartezeit, aber dann müssen Sie neben dem mit Kabel angeschlossenem Gerät stehen. Bis jetzt! Genießen Sie die Geschwindigkeit einer Kabelverbindung mit der Freiheit einer kabellosen Fernsteuerung. Das ist Video auf Ihrem Fernseher mit Tango Remote.

HINWEIS: Tango unterstützt derzeit iTunes Home Sharing nicht. Bitte deaktivieren Sie Home Sharing in der Musik-App, bevor Sie Tango benutzen. iOS5 muss Videos auf dem Mediengerät abspielen und FairPlay-geschützt Filme und TV-Sendungen können nicht abgespielt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stadtrat von Cupertino gibt einstimmig den Bau des Apple Campus 2 frei

Apple Campus 2
Nach einer sechsstündigen Sitzung hat der Stadtrat Cupertinos einstimmig dem Bau des Apple Campus 2 zugestimmt. Wenn innerhalb von zehn Tagen kein Einspruch erhoben wird, kann mit den Bauarbeiten begonnen werden. Am 15. Oktober traf sich Cupertinos Stadtrat, um über den Bau des Apple Campus 2 abzustimmen. Nach einer sechsstündigen Diskussion, mit viel Zuspruch aber auch Stimmen der Besorgnis, wurde einstimmig für den Bau votiert. Der Beschluss soll großen Applaus von den Anwesenden geerntet haben. Wenn innerhalb der nächsten zehn Kalendertage keine Petition dagegen eingeht, darf und wird Apple mit den Abrissarbeiten des ehemaligen HP Campus beginnen. Die formelle Genehmigung (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Event für den 22. Oktober 2013 bestätigt

Das Media Event ist nun seitens Apple bestätigt worden. Wie das Online-Magazin 9to5Mac berichtet, dürfen wir uns am 22. Oktober ab 19:02 Uhr auf neue iPads, Mac und Software freuen. Im Yerba Buena Center wird die Veranstaltung mit dem Titel “We still have a lot to cover” statt finden. Schon längst gibt die Einladung bestehend aus Grafikelementen und einem oft erst nichts-sagenden Satz eine Menge Raum für Interpretationen.

Artwork des Media Events von Apple am 22. Oktober 2013

Meine nüchternde Interpretation

Der farbige Hintergrund zeigt fallende Blätter, so dass wir davon ausgehen können, dass das Event im Herbst statt findet – mit dem 22. Oktober 2013 kommt das hin, deshalb können wir davon ausgehen, dass wir hier richtig sind.

Die unterschiedlichen Farben sprechen dafür, dass die neuen Produkte in mehreren Farben statt finden werden. Ich erwarte iPads in 3-5 Farbvariationen.

Im Vordergrund steht ein großes weißes Blatt, welches metaphorisch für eine neue iPad-Palette spricht. Es wird ein größeres iPad werden, als das aktuelle Model mit 9,7 Zoll Display und nur in einer Farbe geben: Weiss.

Der Apfel, welches das Apple-Logo repräsentiert ist nur bis zur Hälfte zu sehen. Das muss heissen, dass die neuen Produkte nur noch die Hälfte wiegen…;-)

Im Hintergrund habe ich ca. 36 Grafikelemente gezählt. Könnt ih rmich bitte kontrollieren und in der Kommentarfunktion die tatsächlichen Grafikelemente nachzählen. Nein, das ist keine Beschäftigungstherapie für meine Leser, sondern diese Zahl ist die Anzahl der bereits vorbereiteten Keynote-Slides am 22. Oktober 2013.

Vielleicht wird es noch eine iPad Sonderedition geben – allerdings nicht von Depeche Mode.

Wenn ich jetzt noch den Text analysiere, darf ich vermutlich hier nichts mehr schreiben. Deshalb überlasse ich Euch jegliche weiteren Interpretationsräume hier. Ich bin gespannt von Euch zu lesen – zögert nicht, mir Euren ersten Gedanken zu flüstern…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frühe Touch ID Prototypen von AuthenTec Mitbegründer demonstriert

Eine der größten Neuerungen des iPhone 5S ist zweifelsfrei Touch ID und somit der Fingerabdrucksensor. Diese Funktion erhält zahlreiche positive Rückmeldungen, da es Apple geschafft hat, den Fingerabdrucksensor im Homebutton zu integrieren. Das Feature funktioniert schnell und zuverlässig. Wie es nicht geht, zeigt HTC mit dem HTC One Max.

fingerloc

Die Fingerabdruck-Technologie stammt von AuthenTec. Dieses Unternehmen hatte Apple im vergangenen Jahr übernommen, die Technologie verbessert und ins iPhone 5S integriert. An der North Carolina State Universität hat AuthenTec Mitbegründer F. Scott Moody nun über die Übernahme durch Apple und die Technologie hinter Touch ID gesprochen sowie frühe Prototypen gezeigt.

Apples 8mm x 8mm großer Touch ID Sensor basiert auch die AuthenTec Technology. Zunächst arbeitete AthenTec an FingerLoc. Einer Fingerabdruck-Technologie, die in einer kleinen Box untergebracht und über ein Kabel mit einer größeren Box verbunden war. Wie bei Touch ID sorgte auch bei FingerLoc ein kleiner Metallring dafür, zu erkenne, ob ein Finger aufgelegt ist oder nicht.

Von Jahr zu Jahr verbessete AutenTec FingerLoc und verkleinerte das System. Dies zog die Aufmerksamkeit verschiedener Unternehmen auf sich, unter anderem Apple. Apple kaufte schlussendlich das Unternehmen für 356 Millionen Euro, verbesserte die Technologie und integrierte diese ins iPhone 5S. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finanzchef von Pandora sieht iTunes Radio als ernsthafte Gefahr an

Apples Einstieg in den Markt des Musik-Streamings hat ganz offensichtlich Eindruck hinterlassen. Noch vor dem offiziellen Start von iTunes Radio verkündete Pandora, Betreiber des größten Radiodienstes in den USA, dass man fortan auf eine wesentliche Beschränkung verzichten wolle. So wird das 40-Stunden-Limit für kostenlose Nutzung aufgehoben. Offiziell begründet Pandora den Schritt damit, man ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneute Sammelklage gegen Apple

wangfujing_retail_store

Wie schon vor einigen Monaten der Fall, versucht eine Mitarbeiterin von Apple eine Sammelklage gegen den Konzern einzureichen. In diesem Fall geht es wieder um die nicht vergoltene Wartezeit bei den Sicherheitskontrollen, die Apple bei jedem Mitarbeiter durchführt. Genauer genommen werden die Mitarbeiter beim Verlassen des Stores durch Sicherheitskräfte kontrolliert, um Diebstähle zur vermeiden. Genau diese Kontrollen führen teilweise zu Wartezeiten, die Apple nicht als “Arbeitszeit” anrechnet. Aus diesem Grund will man nun eine Klage einreichen, um die Anrechnung an die Arbeitszeit zu erzwingen.

Es werden wenig Chancen eingeräumt
Schon vor gut einem Jahr gab es solch einen Fall und man hat versucht eine Sammelklage aufzusetzen. Diese Sammelklage verlief aber aufgrund mangelndem Interesses im Sand. Somit wird nun erwartet, dass auch diese Klage keinen großen Anklang bei den Angestellten von Apple findet und man wird auch von Seiten Apple nur sehr wenig daran ändern. Wahrscheinlich wird sich die neue Retail-Chefin von Apple darum kümmern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini 2 mit Retina soll sich doppelt so gut verkaufen wie iPad 5

ipad_mini

Die meisten Informationen rund um das iPad mini 2 mit Retina Display und iPad 5 dürften bekannt sein. Während Apple beim iPad 5 optisch und technisch nachbessern wird, gibt es beim iPad mini 2 vermutlich nur unter der Haube Veränderungen. Die Auflösung gibt es am 22. Oktober.

Beim Design dürfte Apple das iPad 5 am iPad mini orientieren und dieses dünner, schmaler, kürzer und leichter auf den Markt bringen. Gleichzeitig wird der Rahmen um das Display kleiner. Unter der Haube rechnen wir mit einem A7X-Prozessor, neuem Kamerasystem, leistungsfähigerem LTE-Chip und 802.11ac WiFi. Das iPad mini 2 Design wird sich im Vergleich zur ersten Generation nicht ändern. Wir erwarten ein Retina Display und im Gehäuseinnere die gleichen Änderungen wie beim iPad 5. Zusätzlich könnte bei beiden Geräten Touch ID zum Einsatz kommen.

Das bisherige iPad mini ist ein kleines, leichtes und handliches Gerät. Das Gerät verkaufte sich von Beginn an gut und ein Retina Display wird das iPad mini nochmal deutlich aufwerten und neue Kaufanreize setzen. Viele Anwender haben aufgrund des fehlenden Retina Displays im vergangenen Jahr auf den Kauf des iPad minis verzichtet und könnten dies nun nachholen.

Glaubt man den Analysteneinschätzungen von Amit Daryanani von RBC Capital Markets, so wird sich das iPad mini mit Retina Display fast im Verhältnis 2:1 zum iPad 5 verkaufen. 65 Prozent sollen 35 Prozent gegenüberstehen. Der deutlich niedrigere Einstiegspreis im Vergleich zum iPad 5, die Kompaktheit des Gerätes sowie die Größe und die gestiegene Nachfrage nach kleineren Tablets dürften die Gründe hierfür sein. Voraussetzung für diese Erwartungen ist die Lieferfähigkeit seitens Apple. Apples Verkaufszahlen dürften stark davon abhängen, wie gut das Unternehmen die Geräte liefern kann.

Analyst Davi Evanson rechnet Lieferschwierigkeiten für das iPad mini 2 mit Retina Display in seine Überlegungen und kommt auf 12,9 Millionen iPad 5 und 11,5 Millionen Retina iPad mini. Grundsätzlich stimmt Evanson jedoch mit Daryanani überein. Sobald Apple das Retina iPad mini ohne Probleme liefern kann, sollen 14,4 Millionen iPad mini 2 ganzen 8,4 Millionen iPad 5 gegenüber stehen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AdjustGrid

AdjustGrid ist ein neues Anwendungsprogramm, das über das Raster zur Bildkomposition verfügt. Es bietet die Möglichkeit, ein professionelles Bild zu machen, ähnlich wie ein Fotograf! AdjustGrid bietet eine Vielzahl von Gestaltungsmodi in verschiedenen Szenarien. Sie können auf dem Bildschirm mit den Fingern die Linien mühelos einstellen. Das sorgt dafür, dass die Meeresoberfläche in Ihrem Bild nie schief zur Bildebene steht.
  1. AdjustGrid bietet 11 Optionen für Bildkompositionen und mehr als 35 verschiedene Raster.
    Drittel-Regel
    überqueren
    Diagonale
    Schrägstrich
    Vergleich
    S-Kurve
    Strahl
    Tunnel
    Dreieck
    Umgedrehtes Dreieck
    Mittelpunkt
  2. AdjustGrid bietet Tutorial über die Verwendung der Bildkompositionen. Mit dem Verständnis für die fotografische Bildkomposition sind Sie das Fotografieren aber nicht mehr hilflos ausgeliefert.
  3. Sie können Ihre Fotos per E-Mail / Facebook / SMS mit anderen teilen (mehr als iOS6 ).
  4. Sie können die Rasterfarbe einstellen.
  5. AdjustGrid Download @
    App Store
    Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: Lieferzeiten für iPhone 5s steigen wieder an

Die Nachfrage nach dem iPhone 5s ist ungebrochen groß. Das beweist auch die aktuelle Liefersituation in den USA, die derzeit wieder um eine Woche angestiegen ist. Doch das heißt nicht automatisch, dass gerade auf dem Heimatmarkt von Apple der Ansturm besonders groß ist. Vielmehr scheint sich Apple auf den Launch des iPhone 5s in weiteren [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Kindle Fire HDX ab sofort in Deutschland bestellbar

Amazon gibt ordentlich Gas und erweitert seine Kindle Familie. Der vor wenigen Wochen vorgestellte Amazon Kindle Fire HDX ist ab sofort in Deutschland bestellbar. Sowohl der 7″ Kindle Fire HDX als auch der 8,9″ Kindle Dire HDX können geordert werden.

kindle_fire_hdx_de

In den letzten Wochen hat Amazon seine Kindle-Familie deutlich erweitert. Seit wenigen Tagen ist die neue Kindle Paperwhite Generation verfügbar und nun können die neuen Kindle Fire HDX bestellt werden.

Kindle Fire HDX besitzt ein 7″ Display mit einer Auflösung von 1920 x 100 Pixel (323ppi). Unter der Haube schlägt ein 2,2GHz Quad-Core Prozessor, verbaut sind 2GB Ram. Das Gerät wird mit 16GB, 32GB, 64GB, mit ohne ohne Werbeeinblendungen und mit Wlan sowie Wlan+4G angeboten. Preislich geht es bei 229 Euro los.

Kindle Fire HDX 8.9 verfügt übe rein 8,9″ Display mit 2560×1600 Pixel und 339ppi. Das Gerät wiegt 374g, verfügt über ein 2,2GHz Quad-Core Prozessor mit 2GB Ram. eine 8MP Kamera sowie eine Frontkamera. Das Gerät wird ebenso mit  16GB, 32GB, 64GB, mit ohne ohne Werbeeinblendungen und mit Wlan sowie Wlan+4G angeboten. Den kleinste Kindle Fire HDX 8.9 gibt es für 379 Euro.

Mit Kindle FreeTime, das bald auf Kindle Fire Tablets verfügbar sein wird. haben Eltern die Möglichkeit, für jedes ihrer Kinder ein individuelles Profil zu erstellen und zu entscheiden, welches Kind auf welche Bücher, Apps, Spiele und Videos zugreifen darf. Darüber hinaus können Eltern die Verwendung des Tablets zeitlich begrenzen, allerdings erlauben, dass die Kinder lesen dürfen, solange sie möchten.

Beide neuen Amazon Kindle Fire HDX können ab sofort bestellt werden. Ausgeliefert werden beide Geräte zum 19. November 2013. Passend zu den neuen Kindle Fire HDX bietet Amazon Origami Lederhüllen mit Standfunktion an.

Hier geht es zum Kindle Fire HDX

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beim iPhone scheiden sich die Geister

Ja ja das iPhone. Mittlerweile ist das Vorzeigemodell aus dem Hause von den Smartphones von Samsung verdrängt. Beim Tablet schwört man auf das iPad. Beim Smartphone schon längst nicht mehr auf das iPhone. Warum ist das so? Nun, es liegt sicherlich an der Qualität der Samsung-Geräte und auch an der … Weiter lesen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geisterhaus: Interaktives Grusel-Buch passend zu Halloween im App Store

“Geisterhaus – Aufklapp-Activity-Book in 3D”, so heißt die neue Kinder-App von StoryToys. Wir haben uns die gruselige Geschichte schon angesehen.

Geisterhaus 1Geisterhaus 4Geisterhaus 2Geisterhaus 3

Hoffentlich jeder, der sein iPhone oder iPad auch mal in Kinderhände gibt, wird die Entwickler von StoryToys aus Irland kennen. Von ihnen gibt es mit dem “Geisterhaus – Aufklapp-Activity-Book in 3D” (App Store-Link) ab sofort eine neue Universal-App für iPhone und iPad. Das Thema ist jedenfalls passend, denn des sind ja nur noch zwei Wochen Zeit, bis Halloween vor der Tür steht. Der Volksbrauch aus den USA ist mittlerweile auch bei uns bekannt geworden (der Industrie sei dank), da darf eine passende App natürlich nicht fehlen.

Im Mittelpunkt der App steht eine kleine Geschichte mit acht Aufklapp-Szenen, die man mit seinen Finger entdecken kann. Immer wieder muss man kleine Aufgaben erfüllen und bestimmte Objekte auf dem Bildschirm anklicken, um zum Ziel zu Geländen. Sämtliche Aufgaben sind dabei toll verpackt und werden auf Wunsch von einem deutschen Sprecher vorgelesen. Der Schwierigkeitsgrad richtig sich dabei an Kinder zwischen sechs und acht Jahren.

Sehr gelungen finden wir dabei die Aufmachung der App. Das Geisterhaus überzeugt mit sehr vielen gruseligen Gestalten und den passenden Soundeffekten, auch die einzelnen Stimmen passen sehr gut zu den jeweiligen Charakteren. Während uns der Sprecher bei der letzten App von StoryToys nicht ganz überzeugen konnte, gibt es hier wieder die volle Punktzahl. Auch die Grafik ist wie immer klasse: Bewegt man das iPhone oder iPad hin und her, ändert sich auch bei den 3D-Szenen die Perspektive.

Etwas schade finden wir dagegen die Tatsache, dass mal wieder In-App-Käufe den Weg in die App gefunden haben, allerdings sind diese gut versteckt und von Haus aus deaktiviert, sie müssen erst im geschützten Elternmenü freigeschaltet werden. Die 1,99 Euro teure App kann man dann weitere Inhalte freischalten: Für jeweils 1,79 Euro oder im Paket 2,69 Euro bekommt man zwölf gruselige Puzzle mit jeweils vier Schwierigkeitsstufen und zahlreiche Objekte für das Sticker-Album, in dem man eigene Aufklapp-Szenen gestalten kann. Beide Bereiche lassen sich allerdings vor dem Kauf ganz einfach ausprobieren.

Abgesehen von der Tatsache, dass wir “Geisterhaus – Aufklapp-Activity-Book in 3D” ohne die In-App-Käufe definitiv besser gefunden hätten, bietet die App genügend Grusel-Spaß für die ganze Familie. Wie von anderen Apps des Entwicklers bekannt, kann man auch hier den Sprecher ausschalten und selbst lesen oder zu einer von drei anderen Sprachen wechseln. Insgesamt können Inhalt und Aufmachung der App überzeugen, so wie auch im englischsprachigen Trailer zu sehen ist.

Trailer: ”Geisterhaus – Aufklapp-Activity-Book in 3D”

Der Artikel Geisterhaus: Interaktives Grusel-Buch passend zu Halloween im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macht eine Speichererweiterung beim MacBook Air Sinn?

Apple, News, Österreich, Mac, Deutschland, Schweiz, News, Mac, Info, Macbook Air

Immer wieder versuchen wir aus unseren Anfragen per Mail ein Thema herauszuziehen, welches für viele Leser interessant sein könnte. Diesmal haben wir uns für die Speichererweiterung des MacBook Air oder auch des MacBook Pro Retina entschieden. Viele MacBook (Air/Pro) Nutzer haben das Problem, dass der interne Speicher des Gerätes oft nicht für die zu verarbeitenden Datenmengen ausreichend ist und Apple nur sehr teure Erweiterungen anbietet. Sollte man sich aber vor dem Kauf nicht richtig entschieden haben, gibt es keine einfache Möglichkeit, die interne Festplatte zu erweitern. Doch haben sich findige Entwickler genau aus diesem Problem einen neuen Geschäftszweig gebastelt.

41-aX9CkXZL._SX385_

Speichererweiterung
Das Zauberwort für eine einfache Speichererweiterung heißt SD-Karten-Slot! Genau in diesen Slot kann man Mithilfe eines Adapters eine MicroSD-Karte einfügen und als zweite Festplatte nutzen. Wir haben selbst solch einen Adapter getestet und waren begeistert von der einfachen Handhabung. Wir haben hierzu die Nifty Minidrive verwendet und eine MicroSD-Karte mit 64 GB, um gerade einmal 45 Euro erstanden. Der Adapter selbst schlägt mit 35 Euro zu Buche. Somit haben wir uns Macbook Air mit 128 GB nochmals um 64GB erweitern können und somit sehr viel Platz geschaffen. Dies kann natürlich mit jeder beliebigen Speichergröße durchgeführt werden.

Alltagstest
Wir haben nun etwas länger damit gearbeitet und können grundlegend sagen, dass das Arbeiten mit der “externen SD-Festplatte” durchaus seine Vorteil hat. Wir lagern alle wichtigen Bearbeitungsdateien direkt auf die SSD des MacBook Air ab und alle Daten, die wir nicht mehr oder nur selten verwenden, landen auf der SD-Karte der Nifty-Minidrive. Auch Filme oder Musik haben wir auf unserer Externen Platte gelagert. Somit können wir euch dies nur empfehlen. Solltet ihr aber generell viel mit SD-Karten hantieren ist das ständige ein- und ausstecken etwas nervig. Abschließend können wir die anfängliche Frage getrost mit einem JA beantworten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Password Safe and Repository

Jeder muss sich heutzutage zahlreiche Passwörter merken. Je mehr Accounts, desto schwieriger und problematischer keines zu vergessen und auch wirklich sichere Passwörter zu verwenden. Man behilft sich deshalb oft mit Notizzetteln, unsicheren Medien wie Excel-Listen oder schlimmer noch, man verwendet immer das gleiche Passwort. Schützen Sie sich mit Password Safe vor Kriminalität.

Die Lösung heißt: Password Safe and Repository. Mit Password Safe können Sie alle Passwörter verwalten und sicher aufbewahren.
Unser Passwort Generator erstellt für Sie sichere und komplexe Passwörter auf Knopfdruck.

Ihre Sicherheit ist unser bestreben
-Verschlüsselung mit 256-Bit AES Algorithmus
-Generiert sichere und komplexe Passwörter auf Knopfdruck
-Zerstörungsmodus bei zu vielen Anmeldeversuchen (optional)
-Ablaufdatum für die Datenbank (optional)
-Verwaltung mehrerer Datenbanken
-Berücksichtigung der Rechte für Unternehmen ab Professional Edition
-Verschlüsselte Datensicherung in iCloud und Dropbox

Für mehr als nur Passwörter
-Verwalten von Kreditkarten, Kundenkarten, PIN’s und natürlich auch Passwörtern
-Anpassbare Eingabemasken
-Ordnerstruktur zum einfacheren organisieren der Daten

Favoriten und Geo-Favoriten
-Markieren Sie Ihre wichtigsten Datensätze mit nur einem Klick als Favorit
-geoFav für den ortsbezogenen Zugriff auf Favoriten-Passwörter. Beispielsweise benötigen Sie in der Arbeit andere Favoriten wie zu Hause

Automatische Eintragung und integrierter Browser
-Integrierter Browser mit neuer automatischer Passworteintragung
-Web-Lesezeichen für den schnellen Browser-Zugriff

Synchronisation und Cloud
-Synchronisation mit Password Safe Windows Version (ab Standard Edition 7)
-Gerätübergreifender Secure-Cloud-Sync mit iCloud (iOS) und Dropbox, beispielsweise von iPhone zu iPad
-Beim Sync mit einer Unternehmensdatenbank sind weitere sicherheitsrelevante Einstellungen möglich, ebenso die Deaktivierung der Cloud-Funktionen

Temporärer Zugriff (Freigabe)
-Die Innovation im Bereich mobiler Passwort Manager
-airPass für den kurzzeitigen sicheren browserbasierten Zugriff auf Passwörter an fremden PC’s und Mac’s

Allgemein
-Eigenes optimiertes Layout für Smartphone und Tablets
-Läuft auf iPad, iPhone und iPod touch
-Keine laufenden Gebühren oder InApp-Käufe
-Besuchen Sie uns unter www.passwordsafe.de

Was ist Password Safe?
Mit unserem Produkt können Sie Ihre Daten sicher verwalten. Über 2.000.000 Anwender weltweit arbeiten mit Password Safe and Repository (PC-Edition).
Mehr als 12 Jahre Erfahrung im IT-Security-Bereich, sowie auch die Referenzen bestätigen das Vertrauen der Kunden in unsere Produkte.
18 der Top 30 Dax-Unternehmen und viele anderen namenhafte nationalen und internationalen Firmen, Banken, Behörden, Städten, Universitäten und Krankenhäuser setzen bereits Password Safe ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Glass: Neues Design zum Marktstart

Beim aktuellen Modell der Datenbrille Google Glass bemängeln zahlreiche Verbraucher das Design. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass es sich lediglich um die erste Generation dreht, die in begrenzten Stückzahlen ausschließlich für Entwickler und wenige Interessenten ausgegeben wurde. Das offizielle Release soll nämlich erst 2014 erfolgen, wobei Google ein neues Design etablieren wird, das „cooler“ sein soll und sich zudem positiv auf das Gewicht von Google Glass auswirkt.

Google Glass Design

Dr. Mary Lou Jepsen, Leiterin der X Labs von Google, bestätigte in einem Interview mit MIT Technology Review, dass die nächste Generation der Datenbrille Google Glass „leichter und auch cooler aussehen wird.“

Konkrete Entwürfe zum neuen Design wurden leider noch nicht in der Öffentlichkeit publiziert. Demnach bleibt es sehr spannend, welche Optimierungen die Experten von Google vornehmen werden. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Consumer Reports: positive Kritiken zum iPhone 5S und iPhone 5C

Consumer Reports in den USA ist mit der deutschen Stiftung Warentest vergleichbar. Kurz nach dem Verkaufsstart eines neuen iOS-Gerätes landet das Gerät auf dem Tisch von Consumer Reports, da bilden auch das iPhone 5S und das iPhone 5C keine Ausnahme. Beide Geräten erhalten positive Kritiken und hohe Punktzahlen. Ein paar kleine Kritikpunkte gibt es allerdings doch.

iphone5s_5c

Das Resümee zum iPhone 5S und iPhone 5C hält Consumer Reports hier bereit, den vollständigen Test gibt es nur gegen Bezahlung. Das iPhone 5S kann das iPhone 5 bei der Bewertung überholen, insbesondere der zuverlässige Fingerabdrucksensor, der schnellere Prozessor und das nochmals verbesserte Kamerasystem können überzeugen.

Touch ID, integriert in den Homebutton des iPhone 5S, sei das bedeutsamste neue Feature. Schnell, einfach und zuverlässig können Anwender ihren Fingerabdruck nutzen, um das Gerät zu entsperren oder Einkäufe im iTunes Store zu tätigen. Dies sei deutlich einfacher als einen PIN oder ein Passwort einzugeben.

Die Kamera des iPhone 5S ist laut CR ebenfalls ein Sprung nach vorne. Sie steht für exzellente Fotos, besitzt einen digitalen Bildstabilisator und schießt bessere Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen. Der 64-Bit Prozessor konnte ebenso überzeugen, auch wenn es bislang nur wenige kompatible Apps gibt.

Zum iPhone 5C hat CR nicht viel zu sagen. Es ist von der Leistung und den Features eher mit dem iPhone 5 vergleichbar, ist ein Hauch dicker als das iPhone 5S und wiegt minimal mehr. Das Gehäuse ist aus Kunststoff und es gibt sicherlich einen Kundenkreis, der zu diesem Gerät greift.

Sowohl iPhone 5S als auch iPhone 5C stellen eine Verbesserung zum iPhone 5 dar und können zudem eine längere Akkulaufzeit vorweisen. Beide Geräte profitieren von iOS 7 und Siri.

Gleichwohl macht Consumer Reports darauf aufmerksam, dass das Display deutlich kleiner ist als bei vielen Android-Geräten und die Akkulaufzeit ebenso niedriger liegt. In ein kleineres Gehäuse passt halt nur ein kleinerer Akkku. Unseren iPhone 5S Test und iPhone 5C Test gibt es hier. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

30 Tage iOS 7: Studie kritisiert zahlreiche Design-Entscheidungen

ios7-klingeltoeneWenn ihr der nunmehr seit knapp vier Monaten vorgebrachten Kritik an iOS 7, an den User Interface und Design-Entscheidungen Apples, die das iPhone Betriebssystem zu dem gemacht haben, was seit dem 18. September zum Download angeboten wird, noch nicht überdrüssig geworden seid: Hier entlang! Die Nielsen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant lt. KGI-Analyst höher auflösendes iPad und Billig-iMac

Die in der Regel gut informierten Analysten von KGI Securities haben ihre Vorhersagen für kommende Apple-Produkte veröffentlicht. Man erwartet ein höher auflösendes iPad, eine günstigere Variante des iMac sowie ein iPad Mini mit Retina-Display.

KGI-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo spekuliert bereits über das iPad 6, währenddessen erst dieser Tage seitens Apple die Einladungen für das nächste iPad5-Event verschickt wurden. Kuo geht davon aus, dass das iPad 6 ein 9,7-Zoll-Display besitzen wird, das allerdings im Vergleich zum iPad 4 eine 30 bis 40 Prozent höhere Auflösung haben soll. “Entgegen anderslautender Spekulationen, dass das nächstjährige iPad in einem 12-Zoll-Formfaktor oder größer kommen wird, glauben wir, dass es das aktuelle 9,7-Zoll-Format beibehalten wird”, zitieren die Kollegen von MacRumors den Analysten. “Wir glauben, ein 12-Zoll-iPad würde keine gute mobile Erfahrung bieten angesichts der heutigen technischen Limitierungen.” Das iPad Mini Retina wird der Einschätzung von Kuo zufolge noch diesen Monat auf der Presseveranstaltung vorgestellt. Konkret dreht es sich um den 22. Oktober, denn Apple hat für dieses Datum zu einer Keynote geladen.

Darüber hinaus arbeitet Apple laut Kuo an einem günstigeren iMac.“Unsere Umfragen deuten darauf hin, dass von Apples letztem iMac-Modell weltweit weniger Einheiten ausgeliefert wurden als erwartet. Wir glauben, der Preis war zu hoch angesetzt”, so der in der Regel recht gut informierte Analyst Kuo weiter. Man gehe daher davon aus, dass Apple einen Billig-iMac auf den Markt bringe werde, um angesichts der starken Konkurrenz durch Lenovo, HP und weitere den Absatz außerhalb der USA erhöhen zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Das tägliche Roundup aus dem App Store

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

Tweetdeck mit neuen Funktionen.

TweetDeck für den Mac – zu Twitter gehörend – liegt ab sofort in Version 3.3.3 im App Store bereit. Tweets können mit einem “Inline Reply” beantwortet und Fotos vor dem Teilen in einer Vorschau angezeigt werden.
TweetDeck by Twitter
Preis: Kostenlos

Vimeo holt nach.

Zuvor versäumt, jetzt aber nachgeholt. Die Youtube-Alternative Vimeo kann fortan mit einer Such-Funktion durchsucht werden.
Vimeo
Preis: Kostenlos

Telekom will in Spotify investieren.

Aus einem aktuellen Bericht des Manager-Magazins geht hervor, dass die Telekom derzeit Schritte prüft, in den Musik-Streaming-Dienst Spotify einzusteigen.
Spotify
Preis: Kostenlos

Humble Bundle.

Ihr bestimmt den Preis: Das Humble Bundle beinhaltet Ticket to Ride, Greed Corp, Incredipede und Anodyne. Wer mehr als der Durchschnitt zahlt, bekommt The Bard’s Tale und Worms Reloaded on top.

Die besten iOS-Rabatte des Tages.

Spiele: “Another World – 20th…” (Universal) gerade verbilligt: Die App kostet €0.89 statt €3.59. Spiele: Bei “Nameless: the Hackers RPG” (iPhone) spart ihr €4.49. Die App ist gratis.
Nameless: the Hackers RPG
Preis: Kostenlos
Produktivität: Die Anwendung “Cloud Record” (Universal) kostet heute nichts. Zuvor wurden €0.89 fällig.
Cloud Record
Preis: Kostenlos
Fotografie: Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “gps4cam Pro – Geotagging…” (iPhone). Sie verlangt €0.89 statt der vergangenen €3.59. Spiele: Die Anwendung “Don’t Fall in the Hole” (Universal) kostet heute nichts. Zuvor wurden €2.69 fällig.
Don't Fall in the Hole
Preis: Kostenlos
Spiele: “Mahjong Epic HD” (iPad) ist für kurze Zeit geschenkt! Vorher: €1.79.
Mahjong Epic HD
Preis: Kostenlos
Medizin: Hier gibts was zu sparen: “Pocket Anatomy” (Universal) kostet diese Tage €8.99 statt €21.99. Fotografie: “Distressed FX” (Universal) ist für kurze Zeit geschenkt! Vorher: €0.89.
Distressed FX
Preis: 0,89 €
Schule: Sehenswert und kostenfrei: “Music Color” (Universal). Ersparnis: €4.49.
Music Color
Preis: Kostenlos
Reisen: “Footprint – Where I’ve…” (Universal) ist um €3.59 vergünstigt und dadurch kostenfrei.
Footprint - Where I've Been
Preis: Kostenlos
Spiele: “Treasure Defense” (iPhone) ist zurzeit kostenlos! Vorher: €0.89.
Treasure Defense
Preis: Kostenlos
Spiele: “Shift” (iPhone) könnt ihr kostenlos laden! Ihr spart €0.89.
Shift
Preis: Kostenlos
Spiele: Bei “Cute Food – Cooking App for…” (iPad) spart ihr €1.79. Die App ist gratis. Spiele: Bei “Mahjong Epic” (iPhone) spart ihr €0.89. Die App ist gratis.
Mahjong Epic
Preis: Kostenlos
Produktivität: Schnell zuschlagen: “Tick Tock Task” (iPhone) kostet gerade nichts. Vorher lag der Preis bei €1.79.
Tick Tock Task
Preis: Kostenlos
Finanzen: “DataMan Pro : Track Data…” (iPhone) ist von €8.99 auf €4.49 gesenkt. Navigation: “City Maps 2Go – Offline Map…” (Universal) ist zurzeit kostenlos! Vorher: €2.69. Medizin: Bei “Breathing Zone – Relaxing…” (Universal) spart ihr €3.59. Die App ist gratis.

Die besten Mac-Rabatte des Tages.

€13.99: Der Sparpreis für “Any MP4 Converter”. Schnell zuschlagen, sonst steigen die Kosten wieder auf €26.99.
Any MP4 Converter
Preis: 13,99 €
“SEOSpyder Pro” fällt im Preis von €89.99 auf €79.99.
SEOSpyder Pro
Preis: 89,99 €
Ein wenig Geld könnt ihr bei “PharmaCodeEncoder” sparen. Heute sind nur €0.89 statt €1.79 fällig.
PharmaCodeEncoder
Preis: 1,79 €
Bei “DataMatrixEncoder” wurde an der Preisschraube gedreht: €0.89 statt €1.79.
DataMatrixEncoder
Preis: 1,79 €
€0.89 kostet “PDF417Encoder” zur Stunde. Vorher: €1.79.
PDF417Encoder
Preis: 1,79 €
Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “Code39Encoder”. Sie verlangt €0.89 statt der vergangenen €1.79.
Code39Encoder
Preis: 1,79 €
Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “Psykopaint”. Sie verlangt €7.99 statt der vergangenen €26.99.
Psykopaint
Preis: 7,99 €
Guter Deal: “BarcodeEncoder” schlägt mit €8.99 zu Buche. Zuvor waren es €17.99.
BarcodeEncoder
Preis: 17,99 €
Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “Code128Encoder”. Sie verlangt €0.89 statt der vergangenen €1.79.
Code128Encoder
Preis: 1,79 €
€0.89 kostet “ITF14Encoder” zur Stunde. Vorher: €1.79.
ITF14Encoder
Preis: 1,79 €
“Rails” mit Rabatt: €8.99 früher. Heute: €4.49.
Rails
Preis: 4,49 €
“OOTP Baseball 14″ gibts zum Sparpreis von €17.99. Zuvor verlangten die Entwickler €35.99.
OOTP Baseball 14
Preis: 17,99 €
Reduzierung bei “QREncoderPro”. Heute kostet die Anwendung €0.89 statt €1.79.
QREncoderPro
Preis: 1,79 €
€0.89: Der Sparpreis für “EANEncoder”. Schnell zuschlagen, sonst steigen die Kosten wieder auf €1.79.
EANEncoder
Preis: 1,79 €
Rabatt bei “Car Maintenance”. €17.99 war mal. Heute: €8.99.
Car Maintenance
Preis: 8,99 €
“MP3 Convertr” mit Rabatt: €2.69 früher. Heute: €0.89.
MP3 Convertr
Preis: 0,89 €
“RankGuru SEO” mit Rabatt: €1.79 früher. Heute: €0.89.
RankGuru SEO
Preis: 0,89 €
“Menu Eclipse 2″ – vorher €1.79 – kostet gute €0.89.
Menu Eclipse 2
Preis: 0,89 €
Guter Deal: “UPCEncoder” schlägt mit €0.89 zu Buche. Zuvor waren es €1.79.
UPCEncoder
Preis: 1,79 €
€4.49 kostet “Themes for Keynote…” zur Stunde. Vorher: €6.99.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle Fire HDX in Deutschland bestellbar, Kindle Fire HD im Preis gesenkt

kindle-fire-hdxEnde September in den USA vorgestellt, lässt sich die neue Kindle-Fire-Familie von heute an auch in Deutschland bestellen. Der Kindle Fire HDX mit 7“ Bildschirm soll dann vom 13. November an ausgeliefert werden, das Modell mit 8,9“ Bildschirm ist vom 19. September an erhältlich. Den neuen Kindle Fire HD gibt es bereits ab nächster Woche. Amazon hat bei [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anlässlich des 100. Geburtstags: “stern Edition Willy Brandt ” veröffentlicht

Der stern hat vor wenigen Tagen ein Sonderheft zu Willy Brandt veröffentlicht: stern Edition Willy Brandt (App Store-Link).

stern EDITION Willy BrandtNach den Sonderheft zu den Rolling Stones und “50 Jahre James Bond“, bietet der stern ab sofort ein Sonderheft zu Willy Brandt an, der im Dezember 2013 100 Jahre alt geworden wäre. Die jüngeren von euch werden Willy Brandt sicherlich nur aus dem Politikunterricht kennen, die etwas ältere Zielgruppe wird Brandt als Vorsitzender der SPD bis 1987 in Erinnerungen haben.

Brandt war ein Mann, der in der Politik sehr viel bewegt hat. Wer mehr über den Politiker erfahren möchte, sollte sich das 5,99 Euro teure Sonderheft “stern Edition Willy Brandt” auf sein iPad laden. Man begibt sich nicht nur auf eine Zeitreise in die Vergangenheit, sondern bekommt auch eine Fülle an Originalfotos gezeigt. Die Reise reicht vom Geburtsort in Lübeck, über die Weimarer Republik, bis hin zum Exil in Skandinavien. Natürlich wird auch die Zeit als erster sozialdemokratische Kanzler der Bundesrepublik beleuchtet und erörtert.

Für noch mehr Informationen sorgen Interviews mit Verwandten und Brandts Sohn, auch einige Historiker melden sich zu Wort. Die Aufmachung des Heftes hat sich im Vergleich zu den vorherigen Ausgaben nicht geändert, auch hier kann man mit einfachen Wischs zwischen den einzelnen Seiten wechseln. Das Sonderheit bietet eine große Auswahl an Informationen, Bilder, Videos und Hintergrundberichte und dürfte bei allen Politik-interessierten App-Nutzern ins Schwarze treffen.

“Willy Brandt war ein Ausnahme-Politiker – nicht perfekt, nicht immer realistisch und bei allem Gespür für Macht auch verletzlich. Er berührt uns heute noch und hat uns etwas zu sagen: Dass man die Welt neu denken muss, wenn die Verhältnisse dem Glück der Menschen im Weg stehen“, sagt Dominik Wichmann, Stern-Chefredakteur, über die Hauptfigur der App.

Für 5,99 Euro kann man all diese Infos auf dem iPad optimiert lesen. Wer sich für Geschichte und den ersten Kanzler interessiert, sollte einen Blick in “stern Edition Willy Brandt” werfen. Weitere Informationen zu Willy Brandt können natürlich auch in der Online-Bibliothek Wikipedia nachgelesen werden.

Der Artikel Anlässlich des 100. Geburtstags: “stern Edition Willy Brandt ” veröffentlicht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle Fire HDX bald auch bei Amazon.de

Die dritte Generation der Amazon-Tablets ist rechtzeitig zu Weihnachten auch in Deutschland erhältlich. Der Online-Händler will im November mit dem Versand der Android-Tablets beginnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das erstes Amazon-Handy kommt wohl von HTC

amazon-logo-1-1

Wie nun aus Insider-Kreise bekannt geworden ist, soll das erste Smartphone von Amazon nicht von Google oder Samsung gefertigt werden. Vielmehr hat man sich mit dem angeschlagenen Hersteller HTC verbündet und versucht schon seit längerer Zeit ein angemessenes Smartphone zu entwickeln. Leider gibt es noch keine konkreten Informationen über den Aufbau des neuen Smartphones. Dennoch soll es mit den großen Playern wie dem iPhone, S4 oder dem Nexus mithalten können. Als Betriebssystem kommt wahrscheinlich ein stark modifiziertes Android OS zum Einsatz.

2014 soll es soweit sein
Geht es nach der Financial Times wird Amazon bereits im Jahr 2014 in den Mobilfunkmarkt einsteigen. Vorerst wird man die Geräte wahrscheinlich in Testmärkten wie den USA oder Kanada auf den Markt bringen. Ende 2014 wird damit gerechnet, dass das Smartphone weltweit verfügbar sein wird. Somit ist Amazon genau für das Weihnachtsgeschäft gerüstet und könnte einige Marktanteile von Apple und Samsung abgraben. Amazon wird den Erfolg des Smartphones direkt an den Preis des Gerätes koppeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad 5 Display: Sonny Dickson präsentiert neuen Leak

Zum kommenden iPad 5, dessen Veröffentlichung für den 22. Oktober erwartet wird, hat Sonny Dickson wieder einmal neue Einsichten präsentiert: Diesmal vom eingesetzten Display, das im Vergleich zum Vorgänger stromsparender und dünner ausfallen soll.

Sonny Dickson hat sich schon in der Vergangenheit als zuverlässige Quelle einen Namen gemacht und es spricht nichts dagegen, dass sie sich auch diesmal als wahrheitsgemäß herausstellen wird. Hier nun ein Blick auf den Bildschirm für die iPads der fünften Generation:

ipad 5 screen (sonny dickson)

Viele Einzelheiten gehen daraus nicht hervor – außer dass der Screen im Vergleich schlanker geworden ist. Darüber hinaus wird klar, dass er große Ähnlichkeit mit dem bisherigen iPad-Screen aufweist.

Von außen nicht erkennbar, aber von vielen Experten erwartet wird ein bemerkbar geringerer Stromverbrauch. Apple dürfte dazu die LED-Backlight-Technologie durch eine Technologie ersetzen, wie es beispielsweise mit der IGZO-Technologie von Sharp angeboten wird.

ipad5_display_leak1

Apple soll schon seit Langem mit Sharp in Verhandlung stehen, schon für das iPad 3 war eine IGZO-Variante geplant, wurde aber nicht umgesetzt. Auch in diesem Jahr kamen wieder ähnliche Gerüchte auf – ob sie sich bewahrheiten, wird sich wohl in Kürze zeigen, bis zum 22. Oktober sind es nur noch sechs Tage.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple reduziert Produktionsmenge des iPhone 5c und steigert iPhone 5s Aufträge

Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf die Lieferkette von Apple meldet, wurde das Auftragsvolumen zur Fertigung des iPhone 5c stark reduziert, während die Kapazitäten beim nur wenig teureren iPhone 5s maximiert wurden. Foxconn und Pegatron müssen die Produktion demnach anpassen.

iPhones 2013

Unter Berufung auf mit dieser Angelegenheit vertraute Insider minimierte Apple nun die Bestellung zur Fertigung des iPhone 5c für das laufende vierte Quartal 2013 um knapp 20 Prozent bei Pegatron und um ein Dritten bei Foxconn. Neben dem Wall Street Journal als sehr renommierte Quelle berichtete auch die Nachrichtenagentur Reuters von den besagten Einschnitten in der Produktion, sodass man davon ausgehen kann, dass Apple wirklich entsprechende Maßnahmen ergriffen hat.

Im Beitrag vom WSJ werden angeblich zwei Führungskräfte von Foxconn zitiert. Diese bestätigten, dass Apple die Auftragsmenge des iPhone 5c reduziert habe und stattdessen die erhöhte Produktion des iPhone 5s fordert.

iPhone 5s ist populärer als das iPhone 5c

Im Grunde handelt es sich hierbei um einen ganz normalen Vorgang von Apple. Möglicherweise bestätigt dies die Prognose vom Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities. Dieser meldete sich vor Kurzem zu Wort und bekundete, dass Apple die Bestellungen für das iPhone 5c im Laufe des vierten Quartals um 33 Prozent reduzieren wird. Er begründete diesen Vorgang mit den deutlich niedrigeren Verkaufszahlen des Plastik-iPhones im Vergleich zum Nachfolger vom iPhone 5.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Astronomisches Objekt – Galaxie Nebel Supernova & Planeten

Sie können mehr als 250 Astronomische Objekte (Galaxien, Nebel, Supernova-Überreste, Planeten usw.) von den Bildern die detaillierten Daten zu suchen. Der geheimnisvolle Himmelskörper wird Sie fesseln. Betrieb (I): Zeigt grundlegende Informationen und einen Link-Taste das Objekt (Galaxie / Nebel / Supernova Remnant / Planeten etc.). [Allgemeines] (Andere als das Sonnensystem Objekt): Object Name / Andere Namen Objekttyp Constellation Rektaszension (RA) Deklination (Dec) Entfernung (Lj = Light-Jahr): Größe (Lj = Light-Jahr) [Allgemeines] (Solar System Objekt): Object Name / Andere Namen Objekttyp Entfernung (km): Größe (km)
  • (X): Schließen Sie die grundlegenden Informationen oder Links.
  • (I): Direkt auf die entsprechende Bildinformation verknüpfen.
  • (D): Direkt-Link zu den entsprechenden Informationen Simbad Astronomical Database (Information der NASA im Falle des Sonnensystems).
  • Wiki-Logo): Direkt auf die entsprechenden Informationen Wikipedia zu verknüpfen.
Eine Galaxie: Zeige nur ein Objekt.
  • Galaxien und Nebel: Zeigen Sie mehrere Objekte (MAX 9 Objekte).
  • Planeten und Satelliten: Zeigen Sie mehrere Objekte des Sonnensystems (MAX 9 Objekte).
  • Auto: Automatische Aktualisierung des Objekts.
  • Fix: Ein feststehendes Objekt.
  • Low: Verlangsamen der Geschwindigkeit des schwimmenden Objekts.
  • Hi: Je höher die Geschwindigkeit des schwimmenden Objekts.
  • Stop: Der Betrieb einer Querrichtung stoppt.
  • Normal: Richten Sie ein einzelnes Objekt. Gelistet in der normalen (Sonnensystems -> NGC -> IC -> alphabetisch) sortiert.
  • Random: Ziel eines oder mehrere Objekte. Wechsel nach dem Zufallsprinzip.
  • Pfeiltasten links / rechts: Schalten Objekt.
  • Schieberegler (lange Größe): Schalten Objekt.
  • Schieberegler (kurz Größe): Wechsel der Hintergrund.
  • Rotation-Taste): Reaktion / Nicht-reaktiveNAME Show / Hide den Objektnamen
  • -12:00 Hide / Sperren / Entsperren der Betrieb der Uhr
  • -: 00 Show / Hide Sekunden
Ein Fingertipp
  • Etwa 0,5 Sekunden oder weniger: fernhält (unten)
  • Geostationäre für etwa 1,0 Sekunden: Stop-Motion (Es ist sogar möglich, durch den Film.)
  • Double Tap (zweimal schnell): Kommt in der Nähe von (größeren)
Ein weiteres Ziehen, Flippen, Pinch in / out, Support und dergleichen. screenshots]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Photoshop Lightroom 5 zum Sonderpreis; Update für TweetDeck

Photoshop Lightroom 5 zum Sonderpreis - Amazon bietet die Fotosoftware derzeit für nur 99 statt 129,71 Euro an (Download oder DVD; Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lade Dir ab sofort Offline-Karten auf Dein iPhone oder iPad – die App dafür ist heute gratis

City Maps 2 Go IconDie ebenfalls heute kostenlose App City Maps 2 Go bietet Dir 6.700 kostenlose Karten von deutschen und internationalen Städten und Regionen. Das Besondere dabei: Die Karten stehen offline zur Verfügung, können also zum Beispiel im Urlaub oder auf Geschäftsreise auch genutzt werden, wenn das iPad oder iPhone keine Internetverbindung haben soll oder haben kann. So kann man sich vor der Abreise das Kartenmaterial der Region, in der man sich aufhalten wird, kostenlos runterladen und hat aktuelle Karten dabei.

Über die GPS-Erkennung kann man auf den Karten seinen eigenen Standort finden, das ist besonders gut, wenn man in unbekanntem Gebiet unterwegs ist. Du kannst über das Tippen auf den Pfeil oben rechts im Display auch die Orientierung auf der Karte sehen.

Zusätzlich bringt die App noch ein paar Reisegoodies mit. Man kann sich zum Beispiel in der App registrieren und kann dann Tipps abgeben und Tipps anderer Nutzer lesen und kommentieren. Dazu gibt es für jede Karte Zusatzinformationen aus den folgenden Kategorien:

  • Essen – Restaurants, Fast Food, Cafes, Bäckereien
  • Nachtleben – Lokale, Bars, Nachtclubs, Sonstige
  • Unterkünfte – Hotels, Gasthäuser, Sonstige
  • Unterhaltung & Kunst – Bibliotheken, Touristenattraktionen, Museen, Theater, Rennstrecken, Kinos
  • Reise – Öffentlicher Verkehr, Parkplätze, Taxi, Touristen-Informationen, Fährenterminals
  • Architektur & Gebäude – Religiöse Zentren, Öffentliche Gebäude
  • Einkaufen und Dienstleistungen – Geschäfte jeder Art, Banken, Post, Tankstellen, Briefkästen
  • Natur – Sportanlagen, Campingplätze, Aussichtspunkte
  • Gesundheit – Apotheken, Drogerien, Ärzte, Krankenhäuser, Zahnärzte, Tierärzte
  • Uni & Ausbildung – Schulen, Kindergärten, Universitäten
  • Orientierung & Geographie – Ortschaften, Städte, Wikipedia

Tippt man auf einen Eintrag im Verzeichnis, wird auf der Karte der dazu passende Ort angezeigt.

Neu: Man kann Wiki Plus jetzt kostenlos aktivieren und damit Zugriff auf weitere und ausführlichere Beiträge aus der Umgebung bekommen. Das ist gerade für den Urlaub durchaus zu empfehlen. So erhält man 220.000 deutschsprachige Wikipedia-Einträge auf den Karten mit Bildern.

Und sollte tatsächlich mal eine Karte fehlen, so kann man diese sogar kostenfrei beim App-Herausgeber nachbestellen.

Auch optisch ist die App mit den 6.700 Karten zum Download gut gestaltet.

Auch optisch ist die App mit den 6.700 Karten zum Download gut gestaltet.

Unsere Bewertung:


Der große Vorteil dieser Karten-App ist, dass man genau die Karten runterladen kann, die man braucht. Diese Karten stehen dann offline zur Verfügung, weil sie auf Deinem Gerät gespeichert werden. Wer einmal mit einer online-Karte unterwegs war und dann wiederholt den Internetzugang verloren hat, der kennt das Problem. So sind die Offline-Karten zum Beispiel im Urlaub oder auf Geschäftsreise eine gute Hilfe. Eine dieser Apps, die auf keinem Gerät fehlen sollte. Mit den Wikipedia-Einträgen, die man jetzt ohne Zuzahlung bekommt, ist die App noch ein wenig wertvoller geworden.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:

fuenf


QR-Code zur Downloadseite:


Download City Maps 2 go Offline Karten für iPhone und iPad


Downloadlink im deutschen App Store:

Download City Maps 2 go für iPhone und iPad

(24,4 MB)


Bemerkungen:

  • Die App ist in deutscher Sprache
  • Läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 4.3
  • Normalpreis: 2,69 Euro
  • Wenn die kostenlos-Aktion vorbei ist, kann man sich City Maps 2go Lite runterladen – mit der App kann man aber nur eine Karte runterladen.
  • Die App braucht mehr Speicherplatz, wenn man Kartenmaterial lädt


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Controls+ orientiert sich am iOS 7-Kontrollzentrum

control3Die Mac Anwendung Controls+ (Mac App Store-Link) legt eine Handvoll Schnellzugriffe, mit denen sich iTunes, euer Rechner-Monitor und ein in der Anwendung integrierter Timer bedienen lassen, in der Menu-Leiste eures Macs ab und orientiert sich dabei nicht nur in Sachen Funktionalität und Aufbau, sondern auch optisch [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 läuft jetzt auf 71 Prozent aller iDevices

 iOS 7 ist bei den Nutzern immer beliebter. Das zeigt eine neue Mixpanel-Studie, die die Verbreitung der iOS-Versionen vergleicht.


Natürlich ist iOS 7 ganz oben und führt mit 71 % klar vor iOS 6, welches aber immerhin noch auf 25,34 % der Geräte installiert ist. Die restlichen 3,66 % gehen an die anderen iOS-Versionen. Dabei ist iOS 7 noch nicht einmal einen Monat lang verfügbar. Damit läuft die neueste Software-Version auf etwa 250 Millionen der 350 Millionen aktiv genutzten iDevices. Insgesamt sollen sein 2007 etwa 700 Millionen iOS-Geräte verkauft worden sein. Zum Vergleich: Apples vorherige iOS-Version hatte innerhalb der ersten 30 Tage erst 61 % Marktanteil. iOS 7 wurde in den ersten 16 Stunden bereits auf fast 1/3 aller Geräte installiert.

iOS7-auf-71-Prozent-der-Geraete

(via iDB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Hannover soll noch vor Weihnachten öffnen

hannoverÜber den voraussichtlichen Eröffnungstermin des Apple Store Hannover wurde bereits viel spekuliert. Wie wir jetzt erfahren, soll die Apple-Filiale in der niedersächsischen Landeshauptstadt tatsächlich noch in diesem Jahr startklar sein. Probleme bei den umfassenden Umbauarbeiten an dem Gebäude an der Hannoveraner Bahnhofsstraße ließen zunächst befürchten, dass es [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 16. Oktober (10 News)

Unser News-Ticker bringt auch die wichtigsten Meldungen zusammengefasst in einem Artikel.

+++ 18:45 Uhr – iPad mini: Amazon legt vor +++
Noch vor der Präsentation des neuen iPad mini hat Amazon vorgelegt und zeigt den neuen Kindle Fire HDX. Neu in dieser Serie ist unter anderem ein 7-Zoll-Tablet mit Retina-Display. Wir werden uns morgen ausführlich um die neuen Geräte kümmern, erste Informationen findet ihr hier.

+++ 16:25 Uhr – Apps: Telekom will bei Spotify einsteigen +++
Schon seit einiger Zeit bietet Telekom seinen Kunden Vorteile bei der Nutzung von Spotify, wie etwa ein freies Datenvolumen. Der Musik-Streaming-Dienst gefällt dem Rosa-Riesen anscheinend so gut, dass man einen Einstieg plan. Mehr dazu in dieser News.

+++ 16:20 Uhr – iPhone: Vodafone bald ohne Entlock +++
Ab 2014 will Vodafone auch bei den neuen iPhones keinen Netlock mehr verwenden. Das soll sowohl für Neugeräte, als auch für bereits verkaufte Geräte gelten. Mehr dazu hier.

+++ 11:35 Uhr – Apps: Vimeo mit Suchfunktion +++
Das Video-Netzwerk Vimeo (App Store-Link) kann jetzt endlich auch auf iPhone und iPad durchsucht werden. Mit dem Update auf Version 4.0.4 hat Vimeo endlich die fehlende Suche erhalten – eigentlich müsste solch eine Funktion Standard sein.

+++ 10:45 Uhr – Apple: iPhone Benutzerhandbuch als iBook +++
Das offizielle Handbuch zum iPhone mit iOS 7 stellt Apple ab sofort auch als iBook bereit. Auf knapp 500 Seiten werden dabei alle wichtigen Dinge erklärt, die Neulinge wissen müssen. Einige weitere versteckte Tipps und Tricks haben wir auf Lager.

+++ 10:30 Uhr – Wallpaper zum Apple-Event am 22. Oktober +++
Die Einladung zur Präsentation haben wir euch ja schon gezeigt, wer möchte kann dieses Bild auch optimiert als iPhone- und iPad-Hintergrund verwenden. Der iDownloadblog stellt diese Bilder zur Verfügung. Einfach Link anklicken, Scrennshot machen und als Hintergrund festlegen. Direktlinks: iPhone 3GS, iPhone 4(S), iPhone 5/5c/5s #1, iPhone 5/5c/5s #2, iPhone 5/5c/5s #3, iPad, iPad mini.

+++ 8:20 Uhr – Mac: TweetDeck mit neuen Funktionen +++
Der zu Twitter gehörende Dienst TweetDeck (Mac Store-Link) liegt jetzt in Version 3.3.3 zum Download bereit. Ab sofort kann man auf Tweets mit einem “Inline Reply” antworten und Fotos werden vor dem Teilen in einer Preview angezeigt. Der Download ist kostenlos.

+++ 7:55 Uhr – Mac: Apple verteilt Java-Update +++
Über den Mac App Store kann man das Java-Update für OS X 2013-005 herunterladen, dass die Kompatibilität und Sicherheit mit Java SE 6 gewährleistet.

+++ 7:45 Uhr – Zubehör: Otterbox mit wasserfestem Case +++
Die Firma Otterbox hat nun ein wasserfestes Case für das iPhone 5/5s und 5c vorgestellt, das auch mit dem Fingerabdrucksensor funktioniert. Die Cases werden rund 90 Euro kosten und sollen bald verfügbar sein.

+++ 7:40 Uhr – Buch: Freundin von Jobs veröffentlicht Buch +++
Chrisann Brennan, eine sehr gute Freundin von Steve Jobs, veröffentlicht am 29. Oktober ein Buch, in dem sie die “explosive Beziehung” zu Steve Jobs beschreibt. Vorbestellen kann man das englische Buch mit dem Titel “The Bite in the Apple: A Memoir of my life with Steve Jobs” schon bei Amazon. Kostenpunkt: 11,95 Euro für das Taschenbuch (Amazon-Link).

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 16. Oktober (10 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Olloclip-Aufsatz erhält weitere Linse

Die iPhone-Kamera-Erweiterung umfasst nun insgesamt vier Linsen – neu ist eine zweite Makro-Linse. Der Hersteller verspricht außerdem klarere Fotos mit geringerer Verzeichnung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Neben den Mac-App-Deals haben wir auch immer wieder die aktuell wichtigsten App-Angebote für iPhone, iPod und iPad parat.

In dieser XXL-Liste findet Ihr die aktuell besten Empfehlungen für Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen.

iOS-Rabatte-Slider

Games

Double Dynamo: A Matching & Rhythm Game
Keine Bewertungen
2,69 € 1,79 € (uni, 22 MB)
Treasure Defense HD Treasure Defense HD
(85)
1,79 € Gratis (uni, 28 MB)
Asva The Monkey HD Asva The Monkey HD
(26)
0,89 € Gratis (uni, 43 MB)
Don Don't Fall in the Hole
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (uni, 44 MB)
Cover Orange Cover Orange
(11852)
0,89 € Gratis (uni, 25 MB)
Word Ring Word Ring
(1397)
3,59 € 2,69 € (uni, 23 MB)
PHYSICS GAMEBOX PHYSICS GAMEBOX
(1673)
0,89 € Gratis (uni, 15 MB)
Bézier Bézier
(15)
2,69 € 0,89 € (uni, 18 MB)
Another World - 20th Anniversary Another World - 20th Anniversary
(218)
3,59 € 0,89 € (uni, 98 MB)
Swordigo Swordigo
(3475)
1,79 € Gratis (uni, 74 MB)
Yesterday Yesterday
(617)
5,99 € 1,79 € (uni, 1009 MB)

Navi/Reise

City Maps 2Go - Offline-Karten und Reiseführer City Maps 2Go - Offline-Karten und Reiseführer
(7319)
2,69 € Gratis (uni, 23 MB)

Sport/Gesundheit

Runtastic Mountain Bike PRO GPS Fahrradcomputer & Tracker Runtastic Mountain Bike PRO GPS Fahrradcomputer & Tracker
(2277)
4,99 € 4,49 € (iPhone, 25 MB)
Touchfit: GSP • 500+ Exercise • Guided Video Workout
(19)
5,99 € 3,59 € (iPhone, 26 MB)

Produktivität

Gifnic Gifnic
(5)
2,69 € Gratis (iPhone, 9.7 MB)
Narrato Journal Narrato Journal
(5)
2,69 € Gratis (uni, 5.4 MB)
DataMan Pro : Track Data Usage In Real-Time
(28)
8,99 € 4,49 € (iPhone, 0.9 MB)
Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren
(1817)
5,49 € 2,69 € (iPad, 20 MB)
Schneller lesen für iPhone Schneller lesen für iPhone
(2223)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 23 MB)
Schneller lesen Schneller lesen
(1577)
4,49 € 2,69 € (iPad, 23 MB)
Remino - simple reminders & tasks Remino - simple reminders & tasks
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 2.2 MB)

Musik

TabFinder - Guitar Tabs Search Engine TabFinder - Guitar Tabs Search Engine
(94)
1,79 € Gratis (uni, 2.5 MB)
iGrand Piano for iPad iGrand Piano for iPad
(13)
17,99 € 6,99 € (iPad, 253 MB)
Guitar Lessons: Rock Prodigy
(35)
89,99 € 54,99 € (uni, 16 MB)

Fotos/Video

Pop Dot Comics Pop Dot Comics
(13)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 70 MB)
Pop Dot Comics HD Pop Dot Comics HD
(10)
1,79 € 0,89 € (iPad, 73 MB)
Doodly Doodly
Keine Bewertungen
2,69 € 1,79 € (uni, 37 MB)
Moku Hanga Moku Hanga
(7)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 34 MB)
Vintage Scene Vintage Scene
(7)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 55 MB)
Flickr Studio Flickr Studio
(153)
2,69 € 1,79 € (iPad, 10 MB)
Moku Hanga HD Moku Hanga HD
(8)
2,69 € 0,89 € (iPad, 40 MB)
iStopMotion für iPad iStopMotion für iPad
(78)
8,99 € 4,49 € (iPad, 44 MB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Stadtrat von Cupertino gibt grünes Licht

Grünes Licht für den Apple Campus 2: Der Stadtrat von Cupertino hat nach einer sechsstündigen Beratung dem Bau des neuen Apple Hauptquartiers zugestimmt. Am 19. November erhält der iKonzern im Rahmen einer öffentlichen Sitzung die formelle Zustimmung für den Baubeginn des milliardenschweren Bauprojekts. Apple CEO Tim Cook zeigte sich über das einstimmige Abstimmungsergebnis für den [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese App macht Dich zum Künstler und aus Deinen Fotos echte Kunstwerke

distressed_fx_IconAuf den Namen Distressed FX hört eine Foto-App für iPhone und iPad, die mit ihren künstlerischen Filtern, Texturen und Überblendungen selbst aus einfachen Bildern echte Kunstwerke machen kann. Ich habe es mit mehreren Motiven ausprobiert und bin vom Ergebnis überzeugt. Die App ist hauptsächlich für Landschaftsaufnahmen gemacht, die Du mit zwei Fingertipps in ein Kunstwerk verwandeln kannst. Das geht sogar noch gut mit Bildern, die Du eigentlich als nichts Besonderes bezeichnen würdest.

Zusätzlich zu den hunderten möglichen Kombinationen der Filter und Überblendungen kannst Du mit der App auch noch Bildeinstellungen wie Helligkeit, Kontrast und Sättigung einstellen. Und wenn Du etwas Unschärfe brauchst, geht auch das einfach einzustellen.

Klasse, dass man die Bilder auch in einer Größe von 26 x 26 cm mit einer Auflösung von 200 dpi drucken kann.

Das fertige Bild kannst Du auf dem Gerät speichern, bei facebook, Instagram oder twitter posten oder einfach per Mail versenden. Bislang unterstützte die App auch Dropbox, das ist aktuell aber deaktiviert und soll bei einem der kommenden Updates wieder freigeschaltet werden.

Distressed FX läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 6.1, braucht 17,9 MB Speicherplatz und kostet normalerweise verträgliche 89 Cent. Zum Erscheinungszeitpunkt der Vorstellung ist die App kostenlos.

Distressed FX Beispielbild

Dieses Bild habe ich mit zwei Fingertipps aus einem ganz einfachen Bild aus dem Fenster vorhin “gezaubert”. Sieht das nicht künstlerisch aus? Wie ein Gemälde?

Videovorstellung auf dem iPad von der Schöpferin der App, Cheryl Tarrant:

Da wundert man sich wirklich, was in den eigenen Bildern drinsteckt - selbst in denen, die man eigentlich nicht als besonders gut angesehen hat. Mit Distressed FX kann man aus jeder Landschafts- oder Architekturaufanhme und aus Makrobildern eine Menge rausholen.

Da wundert man sich wirklich, was in den eigenen Bildern drinsteckt – selbst in denen, die man eigentlich nicht als besonders gut angesehen hat. Mit Distressed FX kann man aus jeder Landschafts- oder Architekturaufanhme und aus Makrobildern eine Menge rausholen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nike+ Running mit Pausen-Automatik

Die Lauf-App des Sportartikel-Herstellers unterbricht die Aufzeichnung nun auf Wunsch automatisch beim Stehenbleiben. Nike hat zudem eine Foto-Funktion integriert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Jetzt fassen wir wie gewohnt für alle Mac-User die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Das alles findet Ihr immer auf dem neuesten Stand. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

Cradle Of Rome Cradle Of Rome
(9)
5,99 € 2,69 € (16 MB)
Cradle of Rome 2 Premium Cradle of Rome 2 Premium
Keine Bewertungen
5,99 € 2,69 € (172 MB)
Da Vinci Pinball Da Vinci Pinball
(6)
2,69 € 0,89 € (98 MB)
Arcade Pinball Arcade Pinball
(6)
3,59 € 1,79 € (106 MB)
Trine Trine
(324)
8,99 € 1,79 € (547 MB)
Trine 2 Trine 2
(153)
13,99 € 2,69 € (2522 MB)
Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(76)
35,99 € 17,99 € (15885 MB)
The Mystery of the Crystal Portal The Mystery of the Crystal Portal
(29)
4,49 € 1,79 € (67 MB)
Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(8)
17,99 € 13,99 € (3933 MB)
Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(83)
26,99 € 13,99 € (9056 MB)
The Cave The Cave
(66)
13,99 € 4,49 € (1178 MB)

Wetter

Temps - Wetter, Zeit & Netatmo Temps - Wetter, Zeit & Netatmo
(343)
1,79 € 0,89 € (3.1 MB)
YoWindow Wetter YoWindow Wetter
Keine Bewertungen
8,99 € Gratis (21 MB)

Foto/Video

Simply HDR Simply HDR
(12)
6,99 € 5,49 € (34 MB)
Film Noir Film Noir
Keine Bewertungen
8,99 € 1,79 € (14 MB)

Produktivität

Magic Number Magic Number
(16)
5,49 € 4,49 € (3.7 MB)
MoviesForMyPod MoviesForMyPod
Keine Bewertungen
13,99 € Gratis (1.5 MB)
OCRKit OCRKit
(16)
44,99 € 29,49 € (14 MB)
iTeleport: VNC & RDP
(19)
26,99 € 21,49 € (10 MB)
Cookie Cookie
(325)
13,99 € 1,79 € (8.5 MB)
1Password 1Password
(772)
44,99 € 35,99 € (31 MB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taschenlampe – 4 Funktionen in Einem: Taschenlampe, Blitzlampe, Morseübertrager und Lupe mit Ausleuchten

Für eine einfache Taschenlampe benötigt man unter iOS 7 keine besondere App mehr. Braucht man ein wenig Licht, reicht es aus, die entsprechende Funktion über das neue Kontrollzentrum aufzurufen. Diese Taschenlampen-App bietet aber noch ein bisschen mehr. Von 1,79 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shoot The Zombirds

Wie lange werden Sie überleben?

Erinnern Sie sich an Pumpkin Boy? Im vergangenen Jahr schützte er die kleinen Pumpkids vor den bösen Vögeln. Nun, als die Pumpkids erwachsener geworden sind, greifen sie die untoten Vögel wieder an.

Tauchen Sie ein in unser neues spannendes Shooter-Spielerlebnis, in dem Sie die Möglichkeit haben werden auf Vögel und Zombies zu schießen! Und zwar zur gleichen Zeit!

Verteidigen Sie die kleinen Pumpkids vor den dämonischen Horden untoter Vögel. Erreichen Sie Dutzende von anspruchsvollen Zielen! Verwenden Sie Ihre Armbrust und den Zaubertrank, um an die Spitze der Ranglisten zu gelangen! Verbessern Sie Ihre Fähigkeiten und sehen Sie wie eine der klassischen Horrorfiguren aus!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S beliebter als iPhone 5C

Eine Studie hat nun herausgefunden, dass sich das iPhone 5S im Gegensatz zum 5C sehr viel besser verkauft hat. Jedoch sind die Verkaufszahlen des 5C als “Vorgänger-iPhone” gestiegen.

AllThingsD wurde mit einer Studie der Consumer Intelligence Research Partners über die aktuellen Verkaufszahlen der iPhones im Monat September 2013 ausgestattet. Dem zufolge kauften 64% der Befragten das iPhone 5S und 27% das iPhone 5C. Lediglich 9% griffen zum iPhone 4S. Diese Zahlen vermitteln zuerst einmal das Bild, dass das iPhone 5S beliebter ist, als das 5C, was es natürlich aus ist, jedoch muss man diese Zahlen auch einmal mit denen aus dem letzten Jahr vergleichen.

CIRP iphone5sc sales by model iPhone 5S beliebter als iPhone 5CZwar ist das iPhone 5C ein neues Produkt, jedoch steckt in ihm die Technik aus dem iPhone 5, weshalb das 5C allenfalls das Image des “Vorgänger-iPhones” aufpoliert. Dies hat auch mehr oder weniger geklappt, wenn man die Verkaufszahlen des 5C mit denen des 4S nach dem iPhone 5 Release betrachtet. Damals war das iPhone 4S das Vorgänger-iPhone und 23% der Befragten entschieden sich dafür. Die 27%, die sich nun für das iPhone 5C entschieden zeigen demnach eine 4%-Steigerung der Verkaufszahlen für das Vorgänger-iPhone. Die Verkaufszahlen der “Vor-Vorgänger-iPhones” iPhone 4 und 4S sind in ihren jeweiligen Lineups stetig bei 9% geblieben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kauft keine Emoji-App!

Tipps & Tricks
Keine Frage, der AppStore ist der grösste seiner Art und bestückt iPhone, iPod touch und iPad mit nützlichen Apps und tollen Spielen. Passend dazu führen wir das AppVerzeichnis. Drüben im AppVZ gibt’s bereits über 590 Apps welche von Schweizerinnen und…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fist of Awesome: verrückte Prügelei in toller Retro-Optik


Am gestrigen Tag hat es das verrückte Arcade-Spiel FIST OF AWESOME (AppStore) vom uns bisher unbekannten Indie-Entwickler I Fight Bears in den AppStore geschafft. Die Entwicklerung des knapp 77 Megabyte großen Retro-Kloppers wurde über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert und kann als Universal-App für 3,59€ aus dem AppStore geladen werden. Die ersten Bewertungen vergeben im AppStore volle fünf Sterne, also höchste Zeit für uns, euch den Titel genauer vorzustellen.

Die Story hinter FIST OF AWESOME (AppStore) ist ähnlich verrückt wie der ganze Titel. Du spielst Timm Burr, dessen Familie verschwunden und Haus in F weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Liefertermine der neuen Hardware aufgetaucht

Apple Hardware, iMac, Macbook, Macbook Air, Mac Mini Ivy Bridge

Ende Oktober und Anfang November dürfte für viele Apple-Fans ein richtig teurer Zeitraum werden. Wie nun bekannt geworden ist, wird in diesem Zeitraum die komplette Hardware von Apple veröffentlicht. So geht man nun davon aus, dass die neuen MacBook Pro Retina-Modelle bereits am 24./25. Oktober auf den Markt kommen werden. Die neuen iPad-Modelle sollen bereits am 1. November verfügbar sein. Somit kann man in der Woche nach der Keynote bereits die neuen iPad-Modelle ausliefern. Doch es gibt noch ein Datum, welches durchaus interessant sein dürfte.

Der Mac Pro!
Wir haben schon darüber berichtet, dass der Mac Pro wahrscheinlich zur iPad-Keynote nochmals vorgestellt und hier auch das Versanddatum bekannt gegeben wird. Laut ersten Aussagen, soll dies der 15. November sein. Damit hätte Apple fast alle Geräte noch vor der wichtigen Weihnachtssaison auf den neuesten Stand gebracht und man kann davon ausgehen, dass ab diesem Datum keine neue Hardware-Produkte mehr vorgestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini-Hülle “Envelope” von Striiiipes im Video vorgestellt

Wer ein iPad mini sein Eigen nennt und es öfters unterwegs nutzt, sollte auf einen Schutz nicht verzichten.

Striiiipes-My-iPad-Mini-Envelope-new-with-brown-ios7

Der Hersteller Striiiipes, ansässig in Paris, stellt mit dem iPad mini Envelope eine guter Alternative dar. Die Schutzhülle kommt in verschiedenen Farben daher und ist in Vorbereitung auf das iPad mini 2 auch in einer braunen Version erhältlich.

Gefertigt ist die Außenhülle aus Velours, eine flauschige Oberfläche wie man sie eventuell von der Couch im Wohnzimmer kennt, im Inneren gibt es zusätzlich ein Streifenmuster, gefertigt aus Baumwolle. An der Vorderseite sind zusätzlich zwei Strippen aus Baumwolle angebracht, die man um einen Knopf winkeln kann, damit das iPad mini nicht aus der Hülle heraus fällt.

Die Verarbeitung ist sehr gut, alle Hüllen werden noch per Hand zusammengenäht und sind in den Farben grün, gelb, pink, blau und ab sofort auch in braun erhältlich. Kaufen lässt sich das iPad mini Evelope nur im Shop von Striiiipes.com.

Für 35 Euro + 2,70 Euro (zum Online-Shop) Versand kann man sich eine Hülle nach Hause liefern lassen. Für das verwendete Material und die Tatasche, dass jede Hülle noch handgefertigt wird, ist der Preis auf jeden Fall fair angesetzt. Wie im nachfolgenden Video angemerkt, ist das Layout und Design natürlich Geschmacksache. Das iPad mini ist sicher verstaut und nimmt unterwegs keine Kratzer oder Staub an. Im Video (YouTube-Link) unten könnt ihr das iPad mini Envelope noch einmal im Bewegtbild sehen.

iPad mini Envelope im Video

Der Artikel iPad mini-Hülle “Envelope” von Striiiipes im Video vorgestellt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 16.10.13

Produktivität

SplashID Safe SplashID Safe
Preis: Kostenlos
Mebia Server Mebia Server
Preis: Kostenlos
ED LargeFileFinder ED LargeFileFinder
Preis: Kostenlos
Draft Control Draft Control
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Calculator Expert Calculator Expert
Preis: Kostenlos
Remote Mouse Remote Mouse
Preis: Kostenlos
File Info Professional File Info Professional
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

TweetDeck by Twitter TweetDeck by Twitter
Preis: Kostenlos

Nachschlagewerke

Turover Dictionaries Turover Dictionaries
Preis: Kostenlos
Midnight Planets Midnight Planets
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Avaya Messaging Service Avaya Messaging Service
Preis: Kostenlos

Bildung

GeoGebra GeoGebra
Preis: Kostenlos

Musik

b-music b-music
Preis: Kostenlos
Aiseesoft MP3 Converter Aiseesoft MP3 Converter
Preis: Kostenlos

Video

Any AVCHD Converter Any AVCHD Converter
Preis: Kostenlos

Spiele

Mystical Island Mystical Island
Preis: Kostenlos
Holiday Mahjong Deluxe Free Holiday Mahjong Deluxe Free
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad könnte für Apple relevanter als iPhone werden

Vergleicht man den Verlauf der Einnahmen aus Apples iPad-Verkäufen der vergangenen Jahre, so fällt auf, dass sie sich ähnlich verhalten wie der Kursverlauf der Apple-Aktie. Auf diese Korrelation hat Mark Glassman von Bloombergs Businessweek hingewiesen.

Die Übereinstimmung erreicht 68 Prozent – im Vergleich dazu liegt sie zwischen iPhone-Verkäufen und Aktienkurs nur bei 62 Prozent, bei den Macs sogar nur bei 40 Prozent.

pie

Für Börsenexperten und Anleger stellt diese Beobachtung eine äußerst verwertbare Information dar, die durchaus eine Grundorientierung auch für alle anderen bietet, die sich nicht sicher sind, wann sie am besten ihre Apple-Aktien kaufen oder loswerden sollten.

Einen weiteren guten Anhaltspunkt bietet natürlich auch die Verkaufszahl der jeweils einzelnen Einheiten an iPhones, iPads und Macs, wobei hier das iPhone – das etwa die Hälfte aller Apple-Einkünfte ausmacht – klar vorn liegt: mit 77-prozentiger Korrelation zum Aktienkurs, wohingegen die iPad-Verkaufszahl nur zu 68 Prozent dem Kursverlauf entspricht. Diese 68 Prozent sind wiederum viel angesichts der Tatsache, dass das iPad-Geschäft lediglich 20 Prozent der Gesamteinnahmen Apples ausmacht. Dies sind derzeit jedoch stolze 30,9 Milliarden Dollar. Dieser Wert ist größer als der Gesamtumsatz bei 419 Unternehmen des S&P 500 Index.

pie

Kurz gefasst heißt das für den Anleger: eine klare Kaufempfehlung, wenn die iPhone-Verkaufszahlen und die iPad-Einkünfte ansteigen. Am 22. Oktober soll Apple die nächste Generation von iPads und iPad minis vorstellen, sechs Tage später wird das Unternehmen dann seine Bilanz für das vierte Quartal präsentieren. Und mit dem erst danach beginnenden Verkauf der neuen Tablets geht auch die Arbeit der Statistiker und Analysten, die den Erfolg oder Misserfolg des Geschäfts messbar aufbereiten, in die nächste Runde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Olloclip kündigt neues 4-IN-ONE-Linsenset für das iPhone an

Alles im richtigen Blickwinkel haben iPhone-Fotografen künftig mit neuen Olloclip-Objektiven. Der Hersteller kündigt ein neues 4-IN-ONE-Linsenset für das iPhone an. Die neue Version des Objektivs zum Draufstecken kommt mit neuem Design und verbesserter Optik. Olloclip hat eine neue Version seiner Quick-Connect Foto-Objektive für das iPhone angekündigt. Der 4-IN-ONE-Linsenset, hergestellt aus Flugzeug-Aluminium, wurde neu gestaltet. Die beschichtete Präzisionsoptik bietet dem Anwender nun vier optische Modi.Die aufsteckbare und beidseitig funktionierende Linse hat ein Fischaugenobjektiv … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini Retina: Analysten erwarten Lieferengpässe und höhere Nachfrage als beim iPad 5

Die zweite Generation des iPad mini soll bekanntlich mit einem hochauflösenden Retina-Display ausgestattet werden. Dabei rechnen Analysten nun damit, dass eine ausreichend hohe Nachfrage nach dem kleinen Apple-Tablet mit dem 7,9 Zoll großen Bildschirm bestehen soll, die sogar die des iPad 5 übersteigen wird. Allerdings bestehen große Bedenken bezüglich der Verfügbarkeit des iPad mini 2 zur Weihnachtszeit und Urlaubssaison, sodass sich dies womöglich nicht in den Verkaufszahlen widerspiegeln wird.

iPad mini 2 Gold

Wie im Vorfeld der Keynote zum iPad mini 2 und iPad 5 bereits einige Experten bekundeten, erwartet auch der Analyst Amit Daryanani von RBC Capital Markets, dass Apple ein iPad mini mit einem hochauflösenden Retina-Bildschirm in der kommenden Woche enthüllen wird. Zugleich erwähnt er aber auch das 9,7 Zoll iPad, das sowohl dünner als auch leichter als die bisherigen Generationen werden soll.

Seiner Meinung nach würde sich das neue Retina iPad mini deutlich besser als das iPad 5 verkaufen. Dies begründet der Analyst mit der Verteilung der Verkaufszahlen aus dem Lineup von Apple vom vergangenen Jahr. Hier drehte es sich bei 65 Prozent aller abgesetzten iPads um das kleine iPad mini. Die verbleibenden 35 Prozent entfielen demnach auf das Full-Size-iPad von Apple.

Versorgungsengpässe nach dem Marktstart

Trotz der recht guten Aussichten für Apple im zukünftigen Tabletmarkt deutet Daryanani auch darauf hin, dass Apple Probleme mit einer ausreichenden Verfügbarkeit im vierten Quartal 2013 haben könnte. Dabei spricht er gezielt das iPad mini an und die Forderung der Verbraucher nach einem solchen Modell mit einem besseren Display. Nicht nur der RBC Capital-Analyst weist seine Investoren mit seiner Prognose auf potenzielle Engpässe innerhalb der Versorgung hin. Auch sein Kollege Ben A. Reitzes von Barclays Capital bestätigte in einer Notiz an seine Investoren, dass er sich nicht wundern würde, wenn Apple die größten Mengen des iPad mini erst im kommenden Dezember verkaufen kann. Bis dahin seien seiner Meinung nach ausreichend Modelle produziert worden, damit die Nachfrage der Verbraucher auch bedient werden kann.

Mit David Evansson von Canaccord Genuity meldet sich ein weiterer Analyst zu den neuen iPads zu Wort. Laut seinem Bericht wird Apple ebenso Lieferengpässe haben und aufgrund dessen deutlich weniger iPads verkaufen können, als zunächst erwartet. Seine Zahlen korrigierte Evansson nämlich für beide Modelle des iPad-Lineups deutlich nach unten.

Am kommenden Dienstag, den 22. Oktober 2013, findet die Keynote zu den neuen iPads statt. Das Event wird abermals im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco ausgetragen. Wir sind wie immer mit einem Live Ticker für euch zur Stelle und halten euch auf dem Laufenden, sobald Apple erste Neuigkeiten auf der Keynote verlauten lässt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinderecke: Apps, die über den iPhone-Rand hinaus Spaß machen

Drawnimal3Drawnimals – 1,79 Euro Gerade hat Apple mit Drawnimal (AppStore-Link) eine Kinder-App auf sein Treppchen gestellt, die zeigt, wieviel kreatives Potenzial und Spaß in den kleinen Programmen eigentlich steckt. Drawnimal beschränkt seinen Interaktivitätsradius nämlich nicht auf die Abmessungen des iPhones, sondern bezieht den physischen Raum mit [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Woodbourne: Wireless-Lautsprecher aus Mahagoni

Das im Januar von Polk Audio auf der Fachmesse CES vorgestellte Wireless-Lautsprechersystem Woodbourne kommt Ende Oktober auf den Markt. Der von einem Designerteam um Michael DiTullo (ehemals Frog Design) entwickelte Stereo-Lautsprecher bietet ein Magahoni-Holzgehäuse mit weißer Stoffabdeckung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung von US-Gericht gerügt: “Ungeheuerlich”

 Aufgrund der illegalen Verwendung vertraulicher Dokumente in Verhandlungen steht Samsung im Apple-Prozess in der Kritik.

Der Konzern hat laut Foss Patents vertrauliche Gerichts-Unterlagen in Verhandlungen mit Nokia und bei einer Anhörung bei der amerikanischen Handels-Behörde ITC verwendet. Letzteres geschah auch, um die seit Anfang 2012 laufenden Patentklage Apples gegen Samsung hinauszuzögern.

Richterin: “Ungeheuerlich”

US-Richterin Lucy Koh bezeichnet dieses Verhalten, welches gegen die von ihr festgelegten Regeln für den Umgang mit solchen Dokumenten verstößt, in einer Anordnung als “ungeheuerlich”.

Gab Samsung Falsch-Infos weiter?

Der Anordnung Kohs gingen drei Anträge Samsungs voraus, die die Verzögerung der Untersuchungen in Sachen Patentklau bewirkt hätten. Samsung behauptete in diesen Anträgen, der zuständige Richter hätte Funde aufgelistet, die nicht gegen das Gesetz verstießen. Koh verneinte dies ebenfalls in ihrer Anordnung. Diese Entwicklungen erschweren die Lage für Samsung enorm, da die Firma sich nicht nur nicht an die Unterlagenvereinbarung gehalten hat, sondern nun auch noch in dem Verdacht steht, falsche Informationen an das Gericht weitergegeben zu haben.

Apple Samsung  

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Irland will Steuerlücke für Unternehmen schließen

Die in den USA umstrittene Steuerlücke Irlands ist offenbar auch der irischen Regierung ein Ärgernis. Dadurch können Unternehmen ihren Sitz in Irland führen, ohne eine Steuerverantwortlichkeit zu übernehmen. So kann beispielsweise das Tochterunternehmen Apple Operations International in Irland geschäftlich tätig sein, ohne in einem Land die Steuern für die anfallenden Umsätze zahlen zu müssen. ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Campus 2: Tim Cook spricht von Apples Zentrum für Innovation und Kreativität

Apples CEO Tim Cook bestätigt nun über Twitter, dass der Stadtrat von Cupertino eine einstimmige Genehmigung für den neuen Raumschiff-Campus 2 gegeben hat.

Apple Campus 2

Der seit Kurzem beim Kurznachrichtendienst Twitter angemeldete Chef von Apple schreibt in seinem nunmehr fünften Tweet, dass der neue Campus 2 das Zentrum für Innovation und Kreativität vom kalifornischen IT-Konzern sei. In gut drei Jahren soll Apple das Gebäude beziehen, nachdem bereits seit Jahren entsprechende Entwürfe zum Design von Norman Foster im Internet kursieren.

Apple-Gegner forderten Baustopp

Nach stundenlangen Diskussionen vermeldete der Stadtrat von Cupertino, wo der Apple Campus 2 gebaut wird, dass sich das Verfahren zur Genehmigung auf der Zielgeraden befinden würde. Einige Gegner von Apples Vorhaben haben sich im Laufe der Publizierung der Pläne nämlich dagegengestemmt und versucht, den Bau zu stoppen.

Apples verstorbener Mitbegründer Steve Jobs arbeitete zu Lebzeiten noch an den Entwürfen zum Bau des neuen Campus 2 mit. Insgesamt verschlingt das Projekt nicht weniger als knapp 5 Milliarden US-Dollar. Ob der Zeitplan zum Bau des Campus jedoch nun eingehalten werden kann, bleibt abzuwarten. In nur drei Jahren muss sich bis zum geplanten Einzug von Apple nämlich einiges ändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c: Produktion gedrosselt

Verkauft sich das iPhone 5s besser als das preiswertere iPhone 5c? Diese Frage stellt sich, nachdem Apple in diesen Tagen zwei große Zulieferer informiert hat, dass man die Bestellungen für das iPhone 5s im vierten Quartal reduzieren werde. The Wall Street Journal berichtet, dass die taiwanesischen Zulieferer Pegatron und Foxconn von Apple darauf vorbereitet wurden, ihre iPhone 5c-Produktion im vierten Quartal zu drosseln. So soll Pegatron, die angeblich zwei Drittel der iPhone 5c fertigen, sich auf 20 Prozent weniger Bestellungen einstellen. Bei Foxconn solle die Produktion um ein … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Treasure Defense HD – Mit Bomben und Dynamit gehts in dieser kostenlosen App zur Sache

Wilde Horden von Schatzjägern machen sich auf, deinen wertvollen magischen Kristall zu stehlen. Mit Bomben und Dynamit wirst du das in dieser kostenlosen App, die aus einem farbenfrohen Tower-Defense Spiel besteht, sicher zu verhindern wissen. Von 1,79 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Air Quality and Pollution Measurement – Anzeigen von Werten für Luftqualität und Luftverschmutzung

Air Quality and pollution measurement zeigt zuverlässig Werte für die Luftverschmutzung an und erlaubt so eine zuverlässige Erfassung der gesundheitlichen Belastung und Lebensqualität. Die Werte werden von verteilten Stationen erfasst und regelmässig aktualisiert.

China:
Anhui (安徽)
Beijing (北京)
Chongqing (重庆)
Fujian (福建)
Quanzhou (泉州)
Gansu (甘肃)
Guangdong (广东)
Guangxi (广西)
Guizhou (贵州)
Hainan (海南)
Hebei (河北)
Heilongjiang (黑龙江)
Henan (河南)
Hubei (湖北)
Hunan (湖南)
Jiangsu (江苏)
Jiangxi (江西)
Jilin (吉林)
Liaoning (辽宁)
Ningxia (宁夏)
Qinghai (青海)
Shaanxi (陕西)
Shandong (山东)
Shanghai (上海)
Shaanxi (陕西)
Sichuan (四川)
Tianjin (天津)
Xinjiang (新疆)
Xizang (Tibet)
Yunnan (云南)
Zhejiang (浙江)

Hong Kong:
Hong Kong Island (香港島)
Kowloon (九龍)
New Territories (新界)
Tap Mun Island (塔門島)

Taiwan:
Changhua County
Chiayi County
Hsinchu City
Hsinchu County
Hualien County
Kaohsiung City
Keelung City
Miaoli County
Nantou County
New Taipei City
Pingtung County
Taichung City
Tainan City
Taipei City
Taitung County
Taoyuan County
Yilan County
Yunlin County

Thailand:
Bangkok
Chachoengsao
Chiang Mai
Chiang Rai
Chon Buri
Khon Kaen
Lampang
Lamphun
Mae Hong Son
Nakhon Ratchasima
Nan
Narathiwat
Nonthaburi
Phayao
Phrae
Phuket
Prachuap Khiri Khan
Ratchaburi
Rayong
Samut Prakan
Samut Sakhon
Saraburi
Songkhla
Surat Thani
Bansomdejchaopraya
Rajabhat University

Malaysia:
Federal Territory of Kuala Lumpur
Federal Territory of Labuan
Federal Territory of Putrajaya
Johor
Kedah
Kelantan
Melaka
Negeri Sembilan
Pahang
Penang
Perak
Sabah
Sarawak
Selangor
Kemaman

Singapore:
Singapore North
Singapore South
Singapore East
Singapore West
Singapore Central

India/Delhi:
Anand Vihar
Mandir Marg
Punjabi Bagh
R.K. Puram
IGI Airport
Civil Lines

Japan (view all Japan cities on a map):
Aichi Prefecture (愛知県)
Fukuoka Prefecture (福岡県)
Hiroshima Prefecture (広島県)
Hokkaido Prefecture (北海道)
Hyogo Prefecture (兵庫県)
Kagawa Prefecture (香川県)
Kanagawa Prefecture (神奈川県)
Kumamoto Prefecture (熊本県)
Kyoto Prefecture (京都府)
Mie Prefecture (三重県)
Miyagi Prefecture (宮城県)
Nagano Prefecture (長野県)
Osaka Prefecture (大阪府)
Saga Prefecture (佐賀県)
Tochigi Prefecture (栃木県)
Toyama Prefecture (富山県)
Wakayama Prefecture (和歌山県)
Hikata, Kainan, (海南市役所海南市)
Yamagata Prefecture (山形県)
Yamaguchi Prefecture (山口県)

South Korea:
Busan (부산)
Chungcheongbuk-d
Chungcheongnam-do
Daegu (대구)
Daejeon (대전)
Dangjin-si
Gangwon-do (강원도)
Gwangju (광주)
Gwangju-si
Gyeonggi-do
Gyeongsangbuk-do
Gyeongsangnam-do
Incheon (인천)
Jeju-do
Jeollabuk-do
Seoul (서울)
Ulsan (울산)
Gyeongnam/Changwon-si/Myeongseo-dong (경남 창원시 명서동)
Gyeonggi/Ulju-gun
Gyeongnam/Sacheon-si

Mongolia/Ulaanbaatar:
baruun
mnb
ii emneleg
nisekh

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stadtrat von Cupertino stimmt Apple Campus 2 zu

Nach sechsstündiger Beratung, in der viele Befürworter und auch einige Kritiker des Apple Campus 2 zu Wort kamen, hat der Stadtrat von Cupertino dem Projekt zugestimmt. Die formelle Zustimmung des milliardenschweren Bauprojekts erhält Apple am 19. November in einer öffentlichen Sitzung. Apple-CEO Tim Cook zeigte sich in einer Kurznachricht auf Twitter zufrieden mit dem Abstimmungsergebnis und ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Bildschirm-Dimmer” f.lux mit stark erweitertem Funktionsumfang

flux-iconDie auch für Mac und Linux erhältliche Systemerweiterung f.lux liegt für Windows bereits in der überarbeiteten Version mit umfangreichen Neuerungen vor. f.lux erlaubt es, die Farbtemperatur des Bildschirms zu verändern und bietet eine automatische Anpassung unter Berücksichtigung der aktuellen Sonnenauf- und untergangszeiten an. Mit der neuen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und 6c? Der Apple-Display-Kompromiss

Die Forderungen nach einem größeren Display im kommenden Apple-Handy schlagen immer höhere Wellen. Apple könnte mit einem Kompromiss die Gemüter befriedigen.

1A490755 F2D5 43EF BD79 21125D5229EB iPhone 6 und 6c? Der Apple Display Kompromiss

Es wird schwierig für Apple, sich in Sachen Displaygröße einig zu werden. Auf der einen Seite bevorzugen unzählige Anhänger das bequeme 4 Zoll Display im iPhone, auf der anderen Seite fordert der Markt und einige Kritiker aber einen weitreichenderen Schritt. Das iPhone 6 muss einen größeren Bildschirm haben. Auch Multimilliardär Donald Trump sieht die Situation kritisch und lässt in der Nacht auf Twitter verlauten:

Weiterhin muss Apple sofort auf einen größeren Bildschirm umsteigen – so schnell wie möglich! Sie verlieren ihr Ansehen auf dem Markt

Eine Lösung liegt auf der Hand: Mit dem iPhone 6 vergrößert der iKonzern die Bildfläche auf 4,5 Zoll, 4,8 Zoll oder 5 Zoll. Bei dem iPhone 5c-Nachfolger, wohl iPhone 6c genannt, könnte Cupertino die aktuelle Größe behalten und damit eine Alternative anbieten. Ob Apple den Plan so umsetzt, steht aber bis dato noch in den Sternen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhöht iPhone 5S Produktion, reduziert iPhone 5C Produktionsaufträge

Wie das Wall Street Journal berichtet, kürzt Apple das Auftragsvolumen für die Produktion des iPhone 5C. Für das kommende vierte Quartal hat Apple die Produktions-Partner Foxconn und Pegatron angewiesen die iPhone 5C Herstellungsmenge zu verringern.

iphone5s_5c

Pegatron wird laut dem Bericht eine Reduktion von weniger als 20% vornehmen, wohingegen Foxconn seine iPhone 5C Produktion um ein Drittel kürzt. Es wird davon ausgegangen, dass Pegatron für zwei Drittel der iPhone 5C Produktion verantwortlich ist, während Foxconn mit einem Drittel beteiligt ist. Einem Hersteller für iPhone 5C Bauteile wurde ebenfalls eine Kürzung um 50% der Bestellungen mitgeteilt. Laut zwei Foxconn Führungskräften hat Apple im Gegenzug zu der iPhone 5C Verringerung, das Auftragsvolumen für das profitablere iPhone 5S erhöht.

Im September hatte Apple die neue iPhone Generation iPhone 5C und 5S auf elf Märkten eingeführt. Anleger hatten von Apple gefordert, der drohenden Konkurrenz von günstigen Android Smartphones entgegenzuwirken. Das iPhone 5C galt hierfür zunächst als Hoffnungsträger, konnte mit einem Verkaufspreis von 599 € seiner erwünschten Rolle jedoch nicht gerecht werden. Ob die Reduzierung der iPhone 5C Produktion auf nicht erfüllte Verkaufserwartungen zurückzuführen sind oder es sich nur eine Umverteilung auf das begehrte iPhone 5S handelt, lässt sich erst genau feststellen, wenn offizielle Zahlen von Apple veröffentlicht werden.

Tim Cook hat bereits mehrfach betont, dass man Informationen aus der Zulieferkette nicht überberwerten sollte. Dies gilt für das iPhone 5S, aber auch für das iPhone 5C. Insbesondere vor den letzten Quartalszahlen vor drei Monaten gab es Berichte aus der Zulieferkette, nach denen Apple die Produktion für seine iOS-Geräte dramatisch gesenkt hätte. Die tatsächlichen Verkaufszahlen sprachen jedoch eine deutlich andere Sprache. 9 Millionen iPhone 5S/5C verkaufte Apple am ersten Verkaufswochenende. Wir sind gespannt, wie die Zahlen für den Zeitraum Juli, August und September 2013 aussehen. In wenigen Tagen wird sich Apple offiziell dazu äußern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Mavericks geht bald an den Start

OS-X-Mavericks-logo

Nun dürfte es endlich klar sein: OS X Mavericks wird kurz nach der iPad-Keynote oder direkt auf der Keynote freigegeben und an alle User verteilt. Apple hat bereits die Golden Master-Version veröffentlicht und ausgiebige Tests mit dem neuen Betriebssystem durchgeführt. Somit kann man behaupten, dass das System sehr gut funktionieren dürfte. Wir haben die Software selbst schon getestet und müssen zugeben, dass OS X Mavericks auf älteren Rechnern nicht gerade “flüssig” funktioniert und man davon absehen sollte auf die neue Software umzusteigen, bis nicht auch diese Probleme gelöst sind.

13.10.15-Mavericks_Apps

App-Entwickler werden angehalten Apps einzureichen
In den letzten Stunden sind an alle OS X-Entwickler bereits Mails versendet worden, dass man seine OS X Mavericks-Apps einreichen soll, da der Start unmittelbar bevorsteht. Somit haben die Entwickler noch einige Tage Zeit, um die Apps für das neue  Betriebssystem zu finalisieren. Wir sind gespannt, welche Apps konkret erneuert werden und ob man mit neuen Spielen oder Dienstleistungs-Apps rechnen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offizieller Apple-Livestream zum iPad Keynote Event am 22. Oktober?

EInladung

Derzeit beschäftigt vor allem eine Frage die Apfellike Leser: Wird es einen offiziellen Livestream von Apple zum Special Event am 22. Oktober geben?

Apfellike iPad Keynote Livestream

Vorab sei noch einmal erwähnt, dass auch wir von Apfellike einen Liveticker als auch einen eigenen Livestream anbieten werden. Dieser startet 18:30 auf live.apfellike.com. Die Apfellike Redaktion freut sich auf euer Erscheinen!

Offizieller Apple-Livestream zum iPad Keynote Event

Nun aber zurück zur Frage: Da es bei der letzten Keynote, welche in Apple’s Hauptquartier in Cupertino stattfand, keinen Livestream seitens Apple gab gehen wir jedoch dieses Mal davon aus, dass das Event live übertragen wird. Denn dieses Mal findet die Keynote im Yerba Buena Center in San Francisco statt. Dort sind die technischen Möglichkeiten ausgeprägter und des weiteren gibt es ja auch (viel) mehr zu präsentieren als beim iPhone Event.

Sollte eine dazugehörige App auf dem Apple TV tatsächlich in den kommenden Tagen auftauchen, werden ihr euch dies bezüglich natürlich sofort informieren.

Wie immer gilt: Dies ist nur unsere Einschätzung, offiziell ist noch nichts. Was denkt ihr? Wird es einen offiziellen Livestream geben?

apple ipad keynote livestream

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube und TweetDeck mit guten neuen Funktionen

Twitter hat gerade Direkt-Nachrichten auch für Nicht-Follower eingeführt. Das neue TweetDeck-Update ist interessanter ausgefallen.

Ebenfalls von Twitter (weiter-)entwickelt, steht nun eine aufgefrischte und weiterhin kostenlose Mac-App-Version, 3.3.3 genannt, im Store. Sie überzeugt mit neuem Editor. Dieser ermöglicht eine Bilder-Vorschau und kann Eure Hashtags oder auch User-Namen automatisch vervollständigen.

Tweetdeck Mac

Er erlaubt auch das schnellere Tweeten, da Ihr ihn ständig geöffnet lassen könnt. Aus der Timeline lassen sich Nachrichten nun direkt beantworten. Die App setzt OS X 10.6 voraus und wendet sich vor allem an Twitterer, die täglich im Dauereinsatz auf ihrer Lieblings-Plattform unterwegs sind. 

Auch YouTube aktualisiert

Wo wir gerade bei Updates sind: Auch YouTube für iOS steht aktualisiert im Store. Jetzt könnt Ihr die Videoqualität selbst auswählen. Auf dem Desktop ist das schon länger möglich, nun kommt die Funktion bei iOS dazu. Diese lässt sich aber nur im WLan nutzen. Seid Ihr im 3G/LTE-Netz unterwegs, bleibt die Auflösung gering. (danke an alle Tipp-Einsender)

TweetDeck by Twitter TweetDeck by Twitter
(158)
Gratis (1.3 MB)
YouTube YouTube
(11052)
Gratis (uni, 12 MB)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mahjong Solitaire Epic

Seit über sechs Jahren genießen Millionen Spieler weltweit Mahjong Epic im Original. Diese neue, verbesserte Fortsetzung bringt das Spiel auf ein neues Level!

Mahjong Solitaire ist dank seiner einfachen Regeln und des hohen Unterhaltungsfaktors eins der beliebtesten Spiele der Welt. Ob mehrere Stunden oder nur ein paar Minuten: Mahjong Solitaire Epic ist der ideale Zeitvertreib!

Funktionen:

◆ Über 300 Spielbretter!
◆ 24 schöne Hintergründe!
◆ 7 einzigartige Steinsätze!
◆ Entspannendes Zen-Gameplay.
◆ Erfülle herausfordernde Aufgaben!
◆ Einfache Spielsteuerung.
◆ Fordere deine Freunde heraus!
◆ Erhalte täglich neue Puzzles!
◆ 1080p HD-Grafik!
◆ Unterstützung für iCloud: automatische Synchronisation zwischen iPhone, iPad und Mac
◆ Game Center-Integration mit Erfolgen und Bestenlisten!
◆ Und mehr!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BlueLounge Rolio: Wandhalterung gegen Kabelsalat im Video-Check

Was tun, wenn keine Ablagefläche in der Nähe einer Steckdose zu finden ist? Der BlueLounge Rolio ist ein praktischer kleiner Helfer.

bluelounge_rolio_before_afterbluelounge_rolio_blow-outbluelounge_rolio_cablemanagementbluelounge_rolio_docked

Um ehrlich zu sein: Ich war noch nie in einer Situation, weil sich im Zweifel immer ein Stuhl oder ähnliches auftrieben lies. Wirklich sicher ist das iPhone dort aber wohl nicht aufgehoben. Eine einfache, aber praktische Lösung bietet der BlueLounge Rolio, den man seit dieser Woche für rund 10 Euro (Amazon-Link) bestellen kann. Es handelt sich zwar nur um ein kleines weißes Plastikstückchen, dessen Design aber mehr als durchdacht ist.

Der BlueLounge Rolio verfügt nämlich über eine Aussparung für Apples Lightning-Kabel, das man einfach einführen und aufwickeln kann. Am Ende steckt man den USB-Anschluss durch einen kleinen Schlitz und schließt die Halterung an Apples Netzteil an, um den BlueLounge Rolio danach in die Steckdose zu stecken. Dort kann man sein iPhone mit Lightning-Anschluss oder alle entsprechenden iPods dann einfach andocken.

Der Vorteil der Halterung: Mit ein wenig Übung hat man das Lightning-Kabel in wenigen Sekunden am BlueLounge Rolio installiert oder auch wieder entfernt. So bleibt man flexibel und kann das Kabel auch mal entnehmen, wenn man es einzeln benötigt.

Ein paar kleine Probleme mussten wir leider auch feststellen. Das das Apple Netzteil in normalen, etwas “ausgelutschten” Steckdosen nicht bombenfest sitzt, wackelt die ganze Halterung natürlich ein wenig. Da das iPhone aber etwas nach hinten geneigt ist, fällt es nicht einfach von der Wand. Und die Wahrscheinlichkeit, dass jemand beim Vorbeigehen am BlueLounge Rolio hängen bleibt, ist aufgrund der verstecken Kabel und dem kleinen Abstand zur Wand ebenfalls sehr gering. Da das Kabel nicht direkt geknickt, sondern mehr gerollt wird, erwarten wir hier keine Schäden – wobei wir das aufgrund des bisher kurzen Testzeitraums nicht 100-prozentig ausschließen können.

Ob man für eine solche Idee nun 10 Euro ausgibt oder nicht, muss man wohl selbst entscheiden. Ich finde, dass das BlueLounge Rolio eine witzige Sache ist, würde es mir aber definitiv noch in ein paar anderen Farben wünschen. Einen kleinen Eindruck zum BlueLounge Rolio fürs iPhone gibt es in unserem kleinen Video, das wir unter hartem Körpereinsatz knapp über dem Teppichboden aufgezeichnet haben.

BlueLounge Rolio im Video

Der Artikel BlueLounge Rolio: Wandhalterung gegen Kabelsalat im Video-Check erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Papers 3 und Mendeley laufen wieder rund

PApersDie zwei großen mobilen Archivare eurer wissenschaftlichen Papiersammlungen haben in den letzen Wochen ordentlich an allen Schräubchen gedreht, um ihre Performanzprobleme in den Griff zu bekommen. Papers 3 Mekentosj kam dabei wohl am stärksten ins Schwitzen, nachdem sein Bibliotheksverwaltungsprogramm Papers 3 (AppStore-Link) nach der Einführung erst [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X: Updates für Java und Druckertreiber

Apple hat in der Nacht auf heute ein neues Java-Update für OS X zum Download bereitgestellt. Das Update mit der Bezeichnung «Java für OS X 2013-005 1.0» bietet eine verbesserte Sicherheit, Zuverlässigkeit und Kompatibilität bei der Aktualisierung von Java SE 6 auf 1.6.0_65. Das Update steht Nutzern ab OS X 10.7 zum Download zur Verfügung. Bei diesem Update handelt es sich um eine von Apple bereitgestellte Aktualisierung von Java. Über die Webseite von Oracle kann Java 7 heruntergeladen werden.

Zeitgleich hat Apple auch zwei neue Druckertreiber-Pakete zum Download freigegeben. Das Update «HP Printer Drivers v.2.16.1 für OS X» beinhaltet Drucker- und Scanner-Treiber für die neusten Geräte von Hewlett-Packard. Mit dem Update «Canon Laser Printer Drivers v2.11 für OS X» aktualisiert Apple die Treiber für Canon Laserdrucker. Beide Updates sind mit OS X Snow Leopard, OS X Lion und OS X Mountain Lion kompatibel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wave bietet Gruppen-Videochat für bis zu 4 iPhones

waveDie gerade aktualisierte iPhone-Applikation Wave (AppStore-Link) bietet eine saubere Lösung eine alltägliche Aufgabenstellung an. Der 10MB-Download lässt euch einen Skype-ähnlichen Videochat mit mehreren Freunden initiieren. Die Installation und Ersteinrichtung der kostenlosen Anwendung geht dabei schnell von der Hand. Account anlegen, Telefonnummer zum einfachen Auffinden [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geheimnis für iPhone – The Missing Manual

Mit Blick auf die meisten Ihrer iPhone und iPod touch zu bekommen?
Es gibt so viel über Ihr iPhone, dass Sie nicht wissen!

Die wichtigsten Features:
Die neueste iOS 5 Tipps, mehr auf dem Weg in das Update.
★ 200+ Tipps und Tricks für iPhone / iPod touch.
★ Top Secrets, für facebook, Energiesparmodus, Tipps, Abkürzungen, SMS & E-Mails, Sicherheits-Tipps und einige leicht vernachlässigt Tricks.
★ Speichern Sie Ihre favorite Tipps.
★ Prächtig gestaltete Benutzeroberfläche.
★ Intuitive Suche Funktion
★ Sehr gut organisiert und einfach zu bedienen.

Highlight:
★ Suche irgendein Text in diesem Buch
Die leistungsfähige Suchfunktion macht Ihnen starten Inhalte schnell und einfach! Tippen Sie auf die Suche-Taste auf der unteren Leiste, geben Sie den Text, den Sie sich ansehen möchten, sehen Sie die eingegebenen Wörter, die in der Farbe in der Liste hervorgehoben. Tippen Sie auf die Wörter, die Sie seine Spitze treten wird direcctly.

★ zu Ihren Favoriten hinzufügen
Die besondere Funktion ermöglicht fügen Sie irgendwelche Tipps zum Favoriten-Ordner. Tippen Sie auf die Option Favoriten in der unteren Leiste. dann die Spitze wird in “Favorite” gespeichert werden. Tippen Sie auf das Favoriten-Taste auf dem Katalog pag Sie alle Ihre Lieblings-Tipps anzeigen lassen.

★ Text-to-Speech-Funktion
Diese App hat eine Text-to-Speech-Funktion, die Sie haben, liest das Gerät mit dem Sie sich ermöglicht. Tippen Sie auf die Voice-Taste auf der Unterseite, beginnt er liest den Text laut vor. Klare Stimme, Standard-Aussprache und perfekte Pause, wird all dies praktizieren die Höhe Ihres Zuhören.

★ Page Animation
Wir bringen Sie Seite wiederum Animation. Die Animation folgt dem Finger während der Navigation Geste.

Entdecken Sie neue Features jetzt!

KOSTENLOSE AKTUALISIERUNGEN nach jedem größeren Update von Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple justiert iPhone-Produktion nach

iPhone 5c

Für das laufende vierte Quartal hat Apple bei Auftragsfertigern angeblich zusätzliche Stückzahlen des iPhone 5s bestellt – zugleich soll die Produktion des 5c zurückgefahren werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S Gold und weiß im Berliner Apple Store

Kurzer Tipp für alle Berliner und Brandenburger, die aktuell weiterhin ein iPhone 5S in Gold oder Weiß/Silber suchen.

Im Berliner Kudamm-Store gibt es die seltenen Exemplare gerade (wieder mal). Nach Auskunft eines Store-Mitarbeiters sind aktuell Geräte in Weiß (16 GB) sowie im begehrten Gold mit 16 GB und 32 GB erhältlich. 64 GB, offenbar no way im Moment. Bitte beachtet: Wieviele Exemplare bereitstehen, ist uns nicht bekannt. Wir reichen Euch die Info auch ohne Gewähr weiter.

iPhone 5S in Gold

Notfalls hilft vorher ein Anruf in der Filiale. Oder Ihr schaut einfach mal schnell vorbei, falls Ihr in der Nähe wohnt. Klar ist: Die begehrten Geräte werden in Kürze auch schon wieder weg sein. Aber wer weiß: Vielleicht habt Ihr ja Glück! Wir drücken die Daumen. Übrigens: Space-Grau – in Berlin gar nicht verfügbar gerade. Dennoch gilt auch hier: Bei Interesse lohnt sich das tägliche Nachfragen…

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cupertinos Stadtrat genehmigt einstimmig Apples Campus 2 Projekt

Nachdem Anfang Oktober Apples ambitioniertes Bauprojekt von der Planungskommission in Cupertino bewilligt wurde, hat der Stadtrat mit einer einstimmigen Entscheidung das Bauvorhaben genehmigt. Die Abstimmung ging eine sechsstündige Diskussion voraus, in der viele Eindrücke und Meinungen der Mitglieder behandelt wurden. Als schlussendlich eine Entscheidung verkündet wurde, honorierten die Anwesenden mit einem Applause Apples ambitioniertes Vorhaben.

Dai Sugano

Die Genehmigung schließt einen langen Vorbereitungsprozess ab und kann nur noch durch eine Petition für eine Nachprüfung angezweifelt werden. Diese muss jedoch in den nächsten zehn Werktagen erfolgen. Sollte keine Einsprüche erfolgen, erhält Apple die Erlaubnis größere Abrissarbeiten auf dem ehemaligen HP Gelände durchzuführen. Ein weiterer Termin am 19. November sieht eine öffentlichen Diskussionsrunde vor.

Die erste Phase des Bauprojekts besteht aus dem Bau des 260.000qm umfassenden ringförmigen Campus, welcher von Steve Jobs stets als Raumschiff bezeichnet wurde. Das Gebiet sieht eine unterirdische Parkfläche für 2400 Fahrzeuge vor. Ein 9000qm grosses Fitnessstudio und einen Hörsaal der 11000qm umfasst, sowie weitere Büro- und Forschungsgebäude zeigen wie umfangreich Apples neues Hauptquartier geplant ist. In der zweiten Bauphase sind zusätzliche Bürogebäude, Parkmöglichkeiten und Kraftwerke auf einer weiteren Fläche von 55000qm geplant.

Das eingebundene Foto zeigt ein 3D-Modell des Campus 2 und des Raumschiff-Projektes. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für nur 24,95 Euro ist der Apple iPhone Glasbruch Geschichte!

Wir haben ab sofort bei arktis.de eine richtig spannende neue Displayschutzfolie im Sortiment, die es in der Tat in sich hat. Dank modernster Nanotechnologie schützt diese Schutzfolie Euer iPhone 5, iPhone 5s bzw. iPhone 5c nämlich nicht nur vor Schmutz und Kratzern, sondern verhindert auch den Glasbruch Eures iPhone Displays bei Schlägen oder Stürzen! Selbst [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lädt zur Keynote am 22. Oktober ein – GERÜCHTE-CHECK

Nun ist es endlich offiziell. Apple lädt am 22. Oktober in das Yerba Buena Center in San Francisco zu einer Keynote ein.

Lange haben wir spekuliert und jetzt haben wir Gewissheit. Am 22. Oktober gibt es wieder neue Apple Produkte. Unter dem Motto “We still have a lot to cover” läuft die Keynote, die am Dienstag um 19 Uhr MESZ im Yerba Buena Center in San Francisco startet.

Was kann das Motto bedeuten?

6482a3d12b298da2 Apple lädt zur Keynote am 22. Oktober ein GERÜCHTE CHECKAuf deutsch übersetzt bedeutet ”We still have a lot to cover” soviel, wie “Wir haben noch eine Menge zu bedecken”. Damit könnte Apple natürlich die iPads meinen, die jeweils Smart Covers besitzen. Neue Smart Covers werden ja auch schon erwartet. Natürlich handelt diese Keynote dann nicht von neuen Smart Covers, sondern eher von neuen iPads. Bezüglich den iPads kursieren derzeit eine Menge an Gerüchten durch die Gerüchteküche. Die bunten, wild durcheinander durch das Bild fliegenden Blätter könnten ein Anzeichen sein für Produkte, die für den Herbst diesen Jahres angekündigt wurden.

Was kann man von der Keynote erwarten?

Apple zeigte auf der WWDC 2013 bereits einige Funktionen seines neuen Desktop-Betriebssystems OS X Mavericks und kündigte den Release dessen für den Herbst diesen Jahres an. Nun haben wir Herbst und es ist zu erwarten, dass das neue OS X kurz nach der Keynote zum Download bereit stehen wird. Neben OS X Mavericks gab es auch schon erste Einblicke auf den neuen Mac Pro, der für Ende 2013 angekündigt wurde. Um mit dem neuen Mac Pro im Weihnachtsgeschenk noch Geld zu machen, sollte man ihn nun auch verkaufen. Aber über all diesen Produkten steht derzeit wohl die nächste Generation der beiden iPads, iPad 5 und iPad Mini 2. Das iPad 5 soll sich vom Design am iPad Mini orientieren und das iPad Mini 2 könnte vielleicht auch ein Retina Display bekommen, was das Gerät möglicherweise etwas dicker und schwerer machen könnte. Für das iPad 5 ist sogar ein Super-Retina Display mit einer noch höheren Auflösung als aktuell im Gespräch. Außerdem erwartet die Gerüchteküche eine bessere Kamera, jeweils eine goldene Ausführung, wie schon beim iPhone 5S, sowie den ebenfalls im iPhone 5S verbauten Fingerabdrucksensor Touch ID. Bei einem veränderten Design des iPad 5 müsste es natürlich auch noch neue Smart Covers geben.

Nach einem kurzen Überblick der Gerüchte über die iPads und was es sonst noch auf der kommenden Keynote am Dienstag geben könnte bleibt uns aber leider nichts anderes übrig als den Tag abzuwarten und uns dann “überraschen” zu lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hommage an Willy Brandt, Chefkoch eMagazine und Kunst-App “Wien Berlin”

kunstMit besonderem Augenmerk auf die iPad-Besitzer haben wir euch ein paar erwähnenswerte App-Neuvorstellungen der letzten Tage zusammen gesucht: stern EDITION Willy Brandt Mit der stern EDITION Willy Brandt (5,99 Euro) widmet der Stern nach James Bond, den Rolling Stones und Henri Nannen die neueste Ausgabe der iPad-App-Reihe dem großen SPD-Politiker und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auktion von Apple I, Apple Lisa und Macintosh-Prototypen angekündigt

Das in Köln ansässige Auktionshaus Breker mausert sich Umschlagplatz für seltene Apple-Computer. Für November ist nun eine weitere Auktion einer der ersten 50 Apple I von 1976 angekündigt, deren Komponenten von Steve Jobs und Steve Wozniak noch selbst zusammengesetzt wurden. Während im Mai ein Apple I für die Rekordsumme von 516,461 Euro den Besitzer wechselte, rechnet der Auktionator beim vor ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone und das Ende des SIM-Locks – Die Telekom und Spotify

teleVodafone und das Ende des SIM-Locks Der von Vodafone angekündigte Wegfall der SIM-Sperren zum nächsten Jahr wird im Hilfeportal der Düsseldorfer Mobilfunkanbieter nun auch im Bezug auf das iPhone 5s – Vodafone nennt Apples Flaggschiff liebevoll “5e” – und das iPhone 5c kommuniziert. Bei den meisten [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virtual City Playground®

Bau deine Traumstadt … und verwalte sie dann!

• Führe deine Stadt in schwindelerregende, neue Höhen! Errichte gut konstruierte Wohntürme und ansprechende städtische Annehmlichkeiten!
• Baue eine Schule, um junge Familien anzusprechen und eine Bibliothek, damit deine Bürger auch belesen sind!
• Produziere eine Reihe von Handelswaren und liefere sie an deine eleganten und einladenden Einkaufszentren.
• Richte ein Massenverkehrssystem ein, um deine Stadtbewohner zu Parks, Kinos, Stadien und zu vielem mehr zu befördern.
• Sorge für die musikalische Zukunft deiner Stadt, indem du eine Philharmonie errichtest, die ein erlesenes Publikum anziehen wird.
• Gestalte deine Stadt grüner und gesünder, indem du Abfall wiederverwertest, Bäume pflanzt, Gebäude verbesserst und Krankenhäuser und Feuerwachen baust.
• Belohne deine glücklichen, verantwortungsvollen Bürger, indem du für Sie wirklich spektakuläre öffentliche Veranstaltungen organisierst!

Einschließlich:

• Mehr als 330 fantastische Quests, die es zu bestehen gilt, während deine Stadt wächst und verbessert wird
• 165+ Gebäude, Sehenswürdigkeiten und Verzierungen für deine Stadt
• Beinahe 100 herausfordernde Leistungen, die man sich verdienen und mit seinen Freunden feiern kann
• Regelmäßige KOSTENLOSE Aktualisierungen, um deine Fantasie anzuregen und dich zu unterhalten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Appplub – Unterwegs mit Kuemmerling iOS App

Mit der Wander-App von Kuemmerling “Unterwegs mit Kuemmerling“ erhält der Nutzer eines iPhones verschiedene Touren durch Deutschlands angezeigt. Die Wander-Routen sind ausgestattet mit einer umfangreiche Informationssammlung. Zudem wurden in der Gratis-App auch Städte-Touren hinterlegt.

Wer gerne wandert, für den ist die neue App von Kümmerling durchaus interessant. Sie bietet neben den ausführlich Routen-Profilen auch Informationen zu den einzelnen Etappen. Angezeigt werden unter anderem Infos zur Umgebung und der sehenswürdigen Architektur, die auf und rund um die Route zu finden sind. Die GPS-Ortung ermöglicht natürlich auch die ortsbezogene Unterstützung und liefert eine Rückmeldung zur zurückgelegten und bevorstehenden Strecke. Auch die errechnete Dauer bis zum Etappenziel bekommt der Nutzer auf seinem Endgerät angezeigt. Wenn eine Übernachtung zur Bewältigung der Route angedacht ist, zeigt App eine durchaus beachtliche Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten an. Zudem werden die aufgelisteten Hotels kurz beschrieben.

Abgerundet wird die App durch Tipps und Tricks für verschiedene Situationen, zum Beispiel wenn einem der Schnürsenkel reißt. Derzeit ist die Anwendung noch etwas ausbaufähig, denn der Umfang von Unterwegs mit Kuemmerling könnte etwas größer sein. Die App bietet fünf verschiedene Routen, diese bestehen aus 2 bis 21 Etappen. Allerdings soll die Anwendung mit weiteren Städten und Routen erweitert werden, sodass der Umfang in nicht allzu langer Zeit deutlich zunehmen soll. Die Bedienung von Unterwegs mit Kümmerling ist lobenswert, getestet auf dem iPhone 4S unter iOS 6 läuft sie stabil und ruckelt nicht. Zudem lässt sie sich intuitiv bedienen und wirft keine Fragen auf.

Fazit
Die Wander-App von Kümmerling ist durchaus ein Versuch wert, denn sie kostet nichts. Wir fanden die Menüführung und die Umsetzung der Ideen gelungen, nur am Umfang der Anwendung sollte noch gearbeitet werden.

mzl.pucjxqul Appplub Unterwegs mit Kuemmerling iOS App Unterwegs mit Kuemmerling
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Du bestimmst den Preis: Humble Bundle mit 6 tollen Mac-Spielen

Das Humble Bundle geht in die nächste Runde, dieses Mal gibt es wieder sechs tolle Mac-Spiele zum Vorteilspreis.

Humble Bundle

Unter dem Slogan “Pay what you want” wirbt das Bundle für sich und bietet dem Nutzer sechs tolle Mac-Apps an, dessen Gesamtwert bei über 30 Euro liegt. Ihr bestimmt den Preis, den ihr zahlen möchtet, wählt noch eine gemeinnützige Orgranistion aus, der das Geld zu Gute kommt und könnt mindestens vier der sechs Spiele auf dem Mac herunterladen.

Ticket to Ride, Greed Corp, Incredipede und Anodyne bekommt ihr auf jeden Fall, The Bard’s Tale und Worms Reloaded (zum Humble Bundle) werden erst dann freigeschaltet, wenn ihr mehr als der Durchschnitt zahlt (zur Zeit 6,28 US-Dollar). Alle Spiele folgend noch einmal in der Übersicht.

Ticket to Ride: Ticket to Ride ist eines unserer liebsten iPad-Spiele. Auch wenn wir es schon einige Zeit nicht mehr regelmäßig gespielt haben, ist es weiterhin eine absolute Empfehlung. Mit Spielkarten und Zügen muss man seine Züge von A nach B navigieren, wobei einige Strecken nicht mehrfach befahren werden können. Ticket to Ride macht erst online richtig viel Spaß, wenn man gegen echte Gegner antritt. (Mac, 8,99 Euro)

Greed Corp: Das Strategiespiel Greed Corp umfasst eine sehr umfangreiche Einzelspieler-Kampagne, wobei ein Level auch mal mehr als 20 Minuten andauern kann. Ziel ist es das eigene Land zu verteidigen, Rohstoffe abzubauen und die Felder des Gegners zu erobern. Das Spiel kann man am besten mit dem bekannten RISIKO vergleichen. (Mac, 3,59 Euro)

Incredipede: Das verrückte Physik-Puzzle ist nicht nur auf iOS empfehlenswert, auch auf dem Mac kann das Spiel überzeugen. In Incredipede spielt man mit kleinen Monstern, die mit mehreren Beinen und Muskeln bestückt sind. Steuern kann man allerdings nur die Muskeln – hier ist es mit den richtigen Buttons und dem passenden Timing möglich, sich mehr oder weniger elegant zu bewegen. (Mac, 3,59 Euro)

Anodyne: Auch das 2D-Abenteuer ist im Bundle enthalten und erinnert ganz stark an Zelda. Es müssen kleine Rätsel gelöst, Gegner vernichtet und unentdeckte Welten erforscht werden. So kann man mit Pfeil und Bogen schießen, über Gegner springen oder findet in Schatztruhen wertvolle Gegenstände. (Mac, 7,99 Euro)

Worms Reloaded: Auch die kleinen Würmer haben sich im Bundle versteckt. In Worms Reloaded muss man das gegnerische Team mit diversen Waffen eliminieren. In rundenbasierten Kämpfen kann man sich zuerst über das Feld bewegen und kann innerhalb der Zeit den Gegner mit einer der vielen Waffen angreifen, um so alle Würmer ins Jenseits zu schicken. (Mac, 4,49 Euro)

The Bard’s Tale: Eines der wohl besten Rollenspiele hört auf den Namen “The Bard’s Tale”. Gespielt wird Bard, ein egoistischer und müder Gauner. Als er sich entscheiden soll, ob er die Welt retten möchte oder lieber Münzen sammeln will um bei einer Frau zu punkten, entscheidet er sich für die zweite Alternative. Ihr trefft auf 50 verschiedene Gegner und könnte diese mit über 150 einzigartigen Waffen und Gegenständen den Kampf ansagen. (Mac, 8,99 Euro)

Alle vorgestellten Spiele stehen auch für Android, PC und Linux bereit. Habt ihr also einen Mac und ein Android-Phone, könnt ihr die Spiele auch per .apk auf dem Smartphone spielen. Auf dieser Webseite seht ihr die Systemanforderungen von allen Spielen.

Der Artikel Du bestimmst den Preis: Humble Bundle mit 6 tollen Mac-Spielen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audiosoftware SoundSoap in neuer Version

Soundness hat SoundSoap in der Version 3.0 vorgestellt. Mit der Software lassen sich Stör- und Hintergrundgeräusche aus Audiodateien entfernen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NBA 2K14: mittelmäßige Basketball-Simulation ohne großartige Neuerungen


Wir haben es euch versprochen - und was wir versprechen, halten wir natürlich auch, auch wenn es etwas länger gedauert hat. Vor einigen Tagen haben wir euch über den Release von NBA 2K14 ( AppStore ) von 2K Sports informiert. Nun hatten wir Gelegenheit, uns einen genaueren Überblick über das Spiel zu verschaffen und wollen euch sagen, ob sich der 6,99€ teure Download der 1,33 Gigabyte großen Universal-App lohnt.

Wie man es von der Reihe, die es ja auch für diverse andere Plattformen gibt und dort zu den besten Basketball-Simulationen auf dem Markt gehört, gewohnt ist, hat auch die iOS-Version NBA 2K14 ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Aktien wieder über $500

Investoren scheinen sich über die Neueinstellung von Burberry-Chefin Ahrendts zu freuen, denn Apples Aktien sind wieder auf über 500 Dollar gestiegen. Nach den Neuigkeiten, dass Apple Burberry CEO Angela Ahrendts einstellen will und ihr die Leitung der beiden Bereiche – Einzelhandelsläden und Online-Shop – überlassen will, sind die Aktien des iPhone-Herstellers am Dienstag in die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Benutzerfreundlichkeit: Schlechte Noten für iOS 7

Die Usability-Experten der «Nielsen Norman Group» haben in einer Untersuchung iOS 7 genauer unter die Lupe genommen. Während wenige Neuerungen Anklang fanden, fielen viele Neuerungen des neuen mobilen Betriebssystems von Apple bei den Experten durch.

Probleme bei den Schaltflächen

Die Experten würdigen in ihrer Analyse Apples Wechsel von der bisherigen Design-Philosophie zum sogenannten «Flat Design». Mit den neuen Gestaltungsrichtlinien hat Apple Standards, die zum Teil über Jahre gefestigt worden sind, durch neue Bedienkonzepte ersetzt. Apple ist im Bereich des Flat-Designs allerdings ein Nachzügler. Google, und insbesondere Microsoft, haben ihre mobilen Betriebssysteme bereits zuvor für das «flachere» Design optimiert.

Kritisiert wird am Design von iOS 7 unter anderem, dass für diverse Funktionen Web- oder iOS-Kenntnisse notwendig sind. Beispielhaft wird das Einrichten eines Mail-Accounts genannt, wo man bereits über Web- und iOS-Kenntnisse verfügen sollte, um die klickbaren Elemente von den anderen Elementen zu unterscheiden. Wer beispielsweise nicht über Web-Kenntnisse verfügt, kann unter Umständen nicht wissen, dass der blaue Button oben links gedrückt werden kann.

Mail-Einstellungen unter iOS 7 Quelle: Nielsen Norman Group

Für Nielsen ein weiteres Problemfeld sei die Inkonsistenz im Design von iOS 7. Die Unternehmen haben gemäss den Usability-Experten eine Pflicht, möglichst konkrete Design-Richtlinien festzulegen, die wenig Anlass zur Fehlinterpretation bieten. Der Lerneffekt erhöhe sich so und das Betriebssystem könne effizienter verwendet werden.
Weil solche Fehlinterpretationen möglich zu sein scheinen, haben einige App-Entwickler ihre Schaltflächen zusätzlich mit einer Umrandung markiert. Dem Nutzer wird so klar signalisiert, welches Feld er anklicken kann.
Fehlen diese Hinweise, kann es unter Umständen für einen Erstnutzer schwierig sein, das richtige Feld anzuklicken. Weil die Buttons nicht zusätzlich hervorgehoben werden, erwecken sie denselben Eindruck wie normaler Text.

Gestensteuerung

Von den Testern stark kritisiert wird die Gesten-Steuerung von iOS 7, insbesondere beim neuen Kontrollzentrum. Beim scrollen besteht gemäss den Experten die latente Gefahr, das Kontrollzentrum unbeabsichtigt zu aktivieren anstelle an eine andere Stelle des Textes zu scrollen. Obwohl diese Funktion deaktiviert werden kann, machen sich gemäss den Analysten der «Nielsen Norman Group» die wenigsten Nutzer die Mühe, die Funktion zu deaktivieren.

Ebenfalls problematisch erscheint den Experten die Platzierung der Mitteilungszentrale und der Spotlight-Suche. Neu können beide Funktionen mit einem Wisch nach unten aktiviert werden. Der Startpunkt der Geste entscheidet, welche der beiden Funktionen aktiviert wird. Diejenigen Nutzer, welche eine Spotlight-Suche durchführen wollen, müssen sich besonders darauf achten, nicht am oberen Rand des Bildschirms mit der Geste zu beginnen.

Ein weiteres problematisches Gesten-Element ist der Wechsel auf die vorhergehende Seite in Safari. In einer Fotogalerie läuft der Nutzer Gefahr, nicht das vorherige Bild betrachten zu können, sondern die letzte Seite. Die Gesten sind in beiden Fällen zu ähnlich.

Vielen Nutzern negativ aufgefallen sei die fehlende Möglichkeit, mittels Gesten eine Mail in der Mail-App zu löschen. Das stimmt so jedoch nicht ganz — denn die Mails können nach wie vor durch eine Wisch-Geste gelöscht werden, nur neu nicht mehr in beide Richtungen, sondern nur noch von rechts nach links.

Problematisch sei insbesondere die fehlende Lernfähigkeit von Apple, prangern die Experten an. Microsoft sieht sich gezwungen, bei Windows 8 einige Gesten-Elemente durch zusätzliche Buttons ersetzen, weil die Nutzer die Neuerung nicht annahmen. Apple hat nun ähnliche Fehler wiederholt, die bereits Microsoft gemacht haben soll.

Gestaltung der Icons

Ebenfalls besonders negativ hervorgehoben wird die Änderung der Icon-Gestaltung unter iOS 7. Das zuvor verwendete Sonnenblume wich beispielsweise einer Ansammlung von bunten, eine Blume nachbildenden Elementen, um die Foto-App zu symbolisieren.
Unter Nutzer-Gesichtspunkten sei bereits die Änderung der Icon-Farbe nur mit besonderer Zurückhaltung durchzuführen. Dieser Vorgang treffe den Nutzer unvorbereitet und er müsse die Elemente mit erhöhtem Aufwand suchen.
Um einen nachhaltigen Nutzen zu erzielen, müsste das vorher verwendete Icon Mängel aufgewiesen haben. Aufgrund der langen Nutzungsdauer sei davon auszugehen, dass solche Mängel nicht vorlagen und der Design-Wechsel unter Bedien-Gesichtspunkten unnötig war, so die Nielsen Norman Experten.

Passend dazu unsere aktuelle Umfrage. Wir möchten von unseren Lesern erfahren, wie ihnen iOS 7 im täglichen Gebrauch gefällt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Terminology 3: Begriffs-Suche deluxe für iOS

Die neue Version 3 der Wörterbuch-App Terminology bringt iOS-7-Design, Exportfunktionen, Action-Sheets und einiges mehr.

Terminology ist neben der bekannten Notizen-App Drafts das zweite große Steckenpferd der Entwicklerschmiede Agile Tortoise. Die App ist zuallererst ein auf dem Gerät lokal abgespeicherter US-amerikanischer Thesaurus, den man nach Wortdefinitionen durchsuchen kann. Suchergebnisse können mit anderen geteilt oder favorisiert werden. Die neue dritte Version erweitert dieses Feature-Set enorm.

Terminology 3

Hinzu gekommen sind Exportfunktionen in andere Apps wie Drafts oder Dropbox (komplett mit internetfreundlichen Markdown-Annotationen), veränderbare Schriftarten und vor allem die neuen Action Sheets: Zusammen mit der x-callback-url-Funktion für die Kommunikation zwischen Apps bieten diese Action Sheets für Pro-User unter Euch die Möglichkeit, den Funktionsumfang von Terminology auf die eigenen Bedürfnisse zuzuschneiden. Dies geschieht in einem Editor, mithilfe Pseudocode-artiger Stichwörter. So können auch andere Webseiten wie zum Beispiel das Wiktionary für Definitionen oder auch Googles Websuche mit Teminology genutzt werden.

Terminology 3 Ansicht

Dies sind ziemlich starke, allerdings auch etwas komplizierte Funktionen. Habt Ihr sie aber einmal durchschaut, kann Terminology viele, wenn nicht sogar alle Suchaufgaben auf Eurem iOS-Gerät erledigen. Übrigens: Nicht nur die Funktionen, auch das Design der App ist nun (mit guter Verwendung von Farbe und Symbolen) an iOS 7 angepasst. Sie läuft universal auf allen iOS-Geräten, auf denen das neue mobile Betriebssystem installiert ist. Man muss sich als Terminology-Nutzer die neue Version zwar dazukaufen, was in diesem Fall aber aufgrund der vielen neuen Features absolut legitim ist. (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, englisch)

Terminology 3 Terminology 3
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 22 MB)

  

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Burberry Chefin hilft Apples Online Shops

Burberry hat sie alleine von einer alternden Ikone zu einer globalen Luxusmarke befördert. Jetzt soll Angela Ahrendts Apples Online-Läden helfen. Apples Läden aus Stein und Mörtel gehören schon seit langem mit zu den lukrativsten Geschäften der Welt. Jetzt will das Unternehmen auch seine virtuellen Läden auf Vordermann bringen – und ein bisschen Stil aus der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c mit Vertrag: Die Toptarife im Überblick

Am Dienstag den 10. September 2013 hat Apple das neue iPhone 5c vorgestellt. Im Inneren gleicht das iPhone 5c seinem Vorgänger. Allerdings ist die Schale des Plastik iPhones in bunten Farbtönen gehalten. Apple spricht mit dem iPhone 5c eine andere Zielgruppe an. Vor allem Fans knalliger Farben dürften sich für den Kauf eines iPhone 5c entscheiden. Obwohl das Plastik iPhone zunächst als “Billig-iPhone” in der Gerüchteküche gehandelt wurde, scheinen die 599 Euro als Startpreis für die 16 GB Version schon recht happig zu sein. Es lohnt sich daher einen Blick auf die Top Tarife der einzelnen Mobilfunkanbieter zu werfen um zusammen mit einem passenden Vertrag auch beim Kauf des iPhone 5c so manchen Euro zu sparen.

iPhone 5c

Bevor es mit dem Vergleich der Topsmartphone- Tarife los geht, empfehlen wir zunächst den Blick auf das iPhone 5c Hands On, welches ihr hier findet.

iPhone 5c mit Vertrag: Vergleichen lohnt sich

Welche Figur das neue Apple iPhone 5c im Tarifvergleich bei Sparhandy macht, wollen wir euch im folgenden Beitrag einmal näher bringen. Sparhandy wurde im Jahr 2000 bereits begründet und entwickelte sich seit dem von einem Insider zu einem wichtigen Platzhirsch im Bereich der Online-Anbieter für anbieterunabhängige Mobilfunkveträge, Smartphones und Mobiltelefone. Mit dem Blick auf die aktuellen Top-Smartphone-Tarife kann man sich im Handumdrehen einen Überblick verschaffen, welcher Tarif zurzeit am besten zu einem passt und zudem auch noch günstig ist.

Auf dem ersten Blick sticht vor allem der OTELO Allnet-Flat L Classic Tarif ins Auge. Schließlich zahlt man hier zunächst einmal 39 Euro für das Gerät und im Anschluss eine Grundgebühr für den Vertrag, die 29,99 Euro beträgt. Im Vergleich zu den Alternativen, die preislich ebenfalls um die 30 Euro angesiedelt sind, entfällt bei dem Angebot von OTELO eine Anschlussgebühr. Enthalten ist bei diesem iPhone 5c Tarif eine Flat in alle deutschen Mobilfunknetze und in das deutsche Festnetz. Desweiteren kann man bequem im mobilen Internet surfen. Die maximale Surfgeschwindigkeit beträgt 7,2 Mbit/s und ist auf 500 MB im Monat begrenzt. Ist das Highspeed-Volumen aufgebraucht wird eine Drosselung vorgenommen. Auch im gedrosselten Zustand, kann man aber noch bequem im mobilen Internet surfen. Lediglich der Genuss von längeren Youtube Videos oder ähnliches ist dann nicht mehr so komfortabel.

LTE Datenturbo im Netz der deutschen Telekom

Wer sehr viel Wert auf zügiges mobiles Internet legt, der ist daher mit Vodafone oder der Telekom recht gut beraten. Die D-Netz-Qualität und auch das schnelle LTE Internet lassen sich die beiden Mobilfunk-Platzhirsche allerdings auch gut bezahlen. Sparhandy listet dennoch ausgewählte Angebote von Vodafone und der Telekom. D- Netzqualität suggeriert der Flat 4 you Tarif von Mobilcom Debitel. Enthalten ist eine Internetflatrate (7,2 Mbits/s, 300 MB) sowie eine Vodafone Flatrate und eine Flatrate in ein weiteres Wunsch-Netz. Die 3000 Frei-SMS in alle deutschen Netze dürfen ebenfalls ausreichen. Für das iPhone 5c zahlt man in diesem Tarif noch 19 Euro und eine monatliche Grundgebühr von 29,90 Euro. Hier wird auch noch eine einmalige Anschlussgebühr von 29,90 Euro fällig.

Den superschnellen LTE Datenturbo kann man unter anderem im Netz der deutschen Telekom erfahren. Als Top-Tarif wird der Complete Comfort M von der Telekom vorgeschlagen. Für die Hardware zahlt man noch stolze 229 Euro. Dafür bekommt man allerdings für eine monatliche Grundgebühr in Höhe von 49,95 Euro auch einiges geboten. Enthalten ist eine LTE Flatrate mit einer Geschwindigkeit von bis zu 16 Mbit/s (750 MB Volumen). Wem das jedoch noch nicht flott genug ist, der kann sich die ersten sechs Monate vor der Freischaltung (Stichtag ist der 31.Oktober 2013) zusätzlich die LTE Speed Option sichern und mit bis zu 150 Mbit/s im Mobilfunknetz der deutschen Telekom surfen. Desweiteren können mit diesem Tarif auch alle deutschen Telekom HotSpots kostenlos genutzt werden.

Der passende Vertrag ist Geschmackssache

Zwischen dem ersten Tarif von OTELO und dem Telekom Complete Comfort M Vertrag liegen natürlich Welten, wenn man den Preis einmal näher unter die Lupe nimmt. Dafür muss man jedoch bei den günstigeren Tarifen auch die eine oder andere Einschränkung in Kauf nehmen. Die Tarifübersicht von Sparhandy zeigt sehr gut, dass man das neue Apple iPhone 5c auch zu günstigen Konditionen erwerben kann. Je nach dem welche Vorlieben man hat, kann man den iPhone 5c Tarif entsprechend clever wählen. Während der eine lieber telefoniert und weniger Nachrichten verschickt, eignet sich vor allem eine Telefonflat. Der Großteil der iPhone 5c oder allgemein auch der Smartphone-Nutzer wird allerdings viel Wert auf eine mobile Internetverbindung legen. Schließlich greifen viele Apps, wie etwa die Facebook App und auch der Multimessenger WhatsApp auf das mobile Internet zu. Es empfiehlt sich also stets eine Internetflatrate zu einem Smartphone dazu zu buchen um sich vor hohen Internetkosten zu schützen.

Fazit

Neben den bereits genannten Tarifen listet Sparhandy auch noch Angebote von Base und MoWoTel Smart. Bevor man sich für den Kauf eines iPhone 5c mit Vertrag entscheidet, empfehlen wir die einzelnen Tarife der Mobilfunkanbieter zu vergleichen um herauszufinden welcher Vertrag preislich und auch im Hinblick auf die Konditionen zu einem passt. Sollten die Tarife bei Vodafone und der Telekom beispielsweise zu teuer sein, lohnt sich der Blick auf die “Ableger” der Mobilfunkgiganten, wie etwa MoWoTel, OTELO, oder auch Congstar um so mehr. Hier ist man ebenfalls im D-Netz unterwegs und bekommt zudem mit ein zwei Abstrichen einen tollen Vertrag zu günstigen Konditionen. Vor allem sollte auch das Kleingedruckte gelesen werden, da sich hier oftmals auch Aktion verbergen, wie etwa die Speed Option bei der deutschen Telekom, die bis zu einem bestimmten Zeitraum noch kostenlos angestaubt werden kann. Auch Vodafone ruft in regelmäßigen Abständen lukrative Aktionen ins Leben. Mit etwas Glück kann man somit auch direkt bei den führenden Mobilfunkanbietern einen günstigen Vertrag abschließen. Insgesamt wird man auch bei einem Vertragsabschluss im Internet mit Rabatten belohnt. Vodafone und auch die Telekom räumen 10 Prozent Rabatt pro Monat ein, die auf der Mobilfunkrechnung gut-geschrieben werden, wenn man den Vertrag selbst im Shop abschließt. Studenten und “junge Leute” sparen bei Vodafone zusätzlich noch bei den monatlichen Kosten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Funktionstüchtiger Apple I hierzulande in der Auktion

Im Mai dieses Jahres kam ein funktionstüchtiger Apple I Computer bei Breker unter den Hammer. Dabei machte das deutsche Auktionhaus auf sich aufmerksam, als es alle Erwartungen übertraf und das Gerät für die Rekordsumme von 516,461 Euro (671.400 Dollar) versteigerte.

apple_i_breker

Nun lautet Brekter Runde 2 ein. Am 16. November wird ein weiterer funktionstüchtiger Apple I Computer versteigert, diese Mal mit der Original Verpackung. Den erwarteten Verkaufserlös gibt Breker mit 250.000 bis 400.000 Euro an. Das Gerät besitzt die Seriennummer 46 und stammt aus der ersten Serie von 50 Geräten, die Apple an seinen ersten Abnehmer Byte Shop auslieferte.

Die Nummer 46 ist einer von wenigen Apple I, die noch funktionstüchtig sind. Gleichzeitig ist es das einzige bekannte Gerät, das mit der Original-Verpackung existiert. Neben der Verpackung wird natürlich die Original Software mitgeliefert. Zudem besitzt das Gerät die original Unterschrift von Steve Wozniak, der jeden damaligen Computer unterschrieben hat.

Insgesamt wurden 200 Apple I hergestellt und zum Preis von 666,66 Dollar verkauft. Nur noch die wenigsten dürften funktionieren. (via, Danke Ingo)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wall Street Journal berichtet über gedrosselte Produktion des iPhone 5c

Tim Cook erklärte vor ein paar Monaten, man könne nicht von einzelnen Zuliefererberichten auf die tatsächlichen Verkaufszahlen schließen. Derlei Informationen böten immer nur bedingt Aussagekraft, da sie aktuelle Bestellungen bestimmter Komponenten widerspiegeln, nicht jedoch das generelle Kundeninteresse. Beim iPhone 5c hingegen tauchten bereits kurz nach Verkaufsstart mehrere Berichte auf, w ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad 5 Keynote Event: iPhone und iPad Wallpaper

Surenix_iPad_AO22 Kopie

Wie erwartet schickte Apple gestern – eine Woche vor der Keynote – die Einladungen für das Apple Event raus. Wie bereiten man sich nun darauf vor – außer sich die Gerüchte Zusammenfassungen, wie z.B zum iPad Mini 2, durchzulesen? Genau man setzt sich ein passendes “iPad-5-Keynote-Event”-Wallpaper, welches bereits jetzt für die iPhones und iPads angeboten wird. Sobald wir Mac Wallpaper in die Hände bekommen, findet ihr diese natürlich auch hier:

Keynote Event Wallper Download

Wallpaper für das iPhone 4 / 4S und iPhone 5

Wallpaper für das iPad Mini und iPad

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S-Nachfrage erhöht sich weiter

Preise iPhones

In den USA sind die Lieferzeiten der aktuellen iPhone 5S-Modelle wieder um eine Woche nach oben gestiegen. Die Aktuelle Lieferzeit in den USA liegt derzeit bei ca. 2-3 Wochen und kann in den nächsten Tagen und Wochen noch weiter ansteigen. Viele Analysten gehen davon aus, dass die Nachfrage in den USA deutlich gestiegen ist und dass Apple mit der Produktion nicht mehr hinterher kommt. Betrachtet man das Thema aber von etwas weiter außen, kann man sich gleich denken, warum die Lieferzeit der iPhone 5S-Modelle weiter angestiegen ist.

Vorbereitung für Europa und andere Länder
Apple hat letzte Woche bekannt gegeben, dass die iPhone 5S und iPhone 5C-Modelle in die nächsten Länder ausgeliefert werden. Logischerweise muss Apple die Produktion für andere Länder etwas nach unten drehen, um den großen Ansturm in den anderen Staaten zu kompensieren. Daher gehen Marktforscher davon aus, dass die Nachfrage nicht konkret in den USA angestiegen ist, sondern dass es ein weltweit größeres Interesse am iPhone 5S gibt, da neue Verkaufsfelder erschlossen werden. Somit kann Apple zwar noch mehr Geräte absetzen, die Aussage, dass in den USA die Nachfrage weiter steigt, ist aber mit Vorsicht zu genießen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strichcode scanner – der ideale Begleiter bei allen Einkäufen

Barcode Scanner – Scan. Vergleichen. Speichern. Finden Sie die niedrigsten Preis für jedes Produkt!

Stoppen Sie die Zahlung mehr als Sie zu haben! Die App macht sich direkt nach dem ersten Kauf. Was für eine perfekte Shopping-Begleiter! Verpassen Sie es nicht!

Entdecken Sie die Einsparungen mit einem easy-to-use Shopping Begleiter App. Barcode Scanner + bietet tausende von großen Marken und Einzelhändler. Schneller Zugriff auf die besten Online-Preise, suchen Geschäfte in der Nähe und sehen Sie Kontaktinformationen. Sparen Sie Produkte für Ihre Favoriten und E-Mail-Freunden tolle Angebote und Produkte

Features:
✓ Scan kommerziellen Barcodes
✓ Suche Preise und Produktdetails aus großen Einzelhändler
✓ Speichern Sie Ihre Lieblings-Produkte
✓ iOS 6 und iPhone 5 kompatibel

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple-Zentrale: Stadtrat von Cupertino gibt grünes Licht

Der Stadtrat von Cupertino hat laut einem Bericht von MacRumors den Bau der neuen Apple-Unternehmenszentrale einstimmig genehmigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube-App aktualisiert, Videoqualität ab sofort wählbar

Google hat für die iOS-App für den Video-Dienst eine nützliche Funktion hinzugefügt: Ab sofort kann der Nutzer die Videoqualität auf dem iPhone und iPad auswählen, so wie man es vom Desktop-Gebrauch bereits kennt. Die Auswahl versteckt sich hinter einem Einstellungsrädchen, das man nach Anklicken des Videos anwählen kann.Google hat seine YouTube-App für iOS aktualisiert. Das jüngste Update bringt nach den letzten großen Änderungen im Design und Anpassung ans iOS 7 dieses Mal nur Kleinigkeiten.So lässt sich jetzt in der iOS-App - wie man es vom Desktop bereits kennt - bei jedem Video die … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VIDEO: Berührende Google-Maps Geschichte: 5-Jähriger im Zug zurückgeblieben

maps

1966 schläft der 5-jährige Junge Saroo Munshi Khan in einem Zug durch Indien aus Versehen ein. Einige Stunden später wacht er alleine an einem für ihn unbekannten Ort auf ohne Zuhause, ohne Familie. Nach mehr als 15 Jahren, die er adoptiert in einer neuen Familie verbracht hatte, kann er mit Google Maps sein Heimatort wiederfinden und kehrt zu seiner Mutter zurück. Aber hier die volle Geschichte….

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seene: Originelle 3D-Bilder mit neuer App schießen

Die neue App Seene, ein Tipp von Fabian (danke!), ist ein Highlight. Mit dieser Must-Have-App kreiert Ihr originelle 3D-Bildern.

2D-Foto war gestern. Und so funktioniert’s: Damit Seene sich ausrichten kann, sucht die App im Bild nach Punkten, an denen sich das Programm orientieren kann. Umso mehr davon gefunden werden, umso besser gelingt der 3D-Effekt. Dann bewegt Ihr das iPhone langsam nach links, rechts oben und unten – um der App Material zu liefern.

Seene Screen1
Seene Screen2

Nach der Verarbeitung ist in den meisten Fällen ein wunderschönes Bild entstanden, das Ihr in alle Richtungen drehen könnt. Erstellt Ihr einen Account, dürft Ihr die Bilder auch hochladen und teilen. Ohne diesen Account könnt Ihr sie nur auf Eurem Gerät speichern. Sehr schön: Auf der Startseite der App findet Ihr auch einen Feed mit Bildern aus der Community. (ab iPhone 4S, ab iOS 6.0, englisch)

Seene Seene
(61)
Gratis (iPhone, 7.3 MB)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Telekom prüft angeblich Einstieg bei Spotify

Gespräche über eine Beteiligung des Bonner Unternehmens laufen laut einem Bericht des "Manager-Magazins" bereits seit vergangenem Jahr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning-Kabel mit LED-Effekt

iGadget-Tipp: Lightning-Kabel mit LED-Effekt ab 1.05 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Dieses LED-Lightning-Kabel simuliert über LEDs den Ladestrom. Je mehr Strom fließt desto schneller ist der Effekt.

Sieht einfach klasse aus!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Taschenlampe 4 Funktionen in Einem: Taschenlampe, Blitzlampe, Morseübertrager und Lupe mit Ausleuchten

Multifunktionslampe. Multifunktionslampe mit zwei Betribsarten, Blitzlampe, Übertrager der Lichtsignale mirrtels Morsezeichen, aufleuchtende Lupe: alle Funktionen sind nur in einer Anlage umgesetzt.

Unersetzlicher Helfer für jeden iPhone 4s – Besitzer!

HELLE LED-TASCHENLAMPE.

Schnell beim Laden, hell und leistungsfähig. Beinhaltet zwei Betribsarten: Ein- und Ausschalten des ständigen Lichts und Einschalten des Wechsellichts beim Betätigen des Knopfes — alles wie bei taktischen Militärtaschenlampen.

LUPE MIT BELEUCHTUNG

Starke Lupe mit ausgezeichneter Schärfe und 4.facher Vergrößerung und integrierter LED-Tschenlampe wird Ihen ermöglichen, kleine Schrift zu lesen, z.B., in Verträgen, oder die Mikrowelt mit wunderbarer Detailliesierung zu untersuchen.

BLITZLAMPE

Zünden Sie die Partie mit der Blitzlampe an. Stellen Sie die gewünschte Frequenz an und genießen Sie die Wirkung.

MORSECODE

Der Compiler und der Sender des Morsecodes mit dem intuitiv verständlichen Interface. Geben Sie einfach Ihre Mitteilung ein und drücken Sie die Taste „Senden“. Die Geschichte Ihrer Mitteilungen wird gespeichert.

Alle diesen wunderbaren Mini-Anlagen machen die multifunktionale Taschenlampe zum bewährten Freund in JEDER Lebenssituation und machen die Anlage zur Anwendung von allen Nutzern von 4 erforderlich.

Stellen sich nur vor, was alles Sie mit der machen können:

  • das Auto unterwegs reparieren;
  • verlorene Schlüssel suchen;
  • im Dunkeln ein Buch lesen;
  • auch im Dunkeln schreckliche Geschichten erzählen;
  • den Weg nach beleuchten;
  • beim Stromausfall überleben;
  • den Tanzboden beleuchten;
  • per Morsecode eine Mitteilung senden;
  • mit Hilfe des von Ihnen ausgedachten Code kommunizieren;
  • ein Schattentheater veranstalten;
  • und Vieles mehr!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro: Übernimmt Flextronics die Endmontage?

Die Lokalzeitung Austin American-Statesman spekuliert derzeit über eine mögliche Übernahme der Endmontage des Mac Pros durch den Auftragshersteller Flextronics. Somit könnte die Mac-Produktion wieder in die USA geholt werden.

Etwa 1700 Arbeitsplätze soll die Endmontage des Mac Pros schaffen, wovon 879 Jobs bereits auf eine Belegung warten. Etwa 815 weitere Arbeitsplätze sind in Planung. Flextronics soll für die Renovierung ihrer Fabrik in Northwest Austin einen zweistelligen Millionenbetrag erhalten haben. Um Zollkosten zu sparen soll Flextronics sich als “Foreign Trade Zone” ausweisen.

Am 22. Oktober rechnet die Apple-Gemeinde unter anderem mit der Enthüllung und dem Verkaufsstart des Mac Pros. Wir sind gespannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hintergrundbilder zum iPad Event “We still have a lot to cover” (Download)

ipad5_einladung

Gestern Abend hat Apple erwartungsgemäß die Einladungen für das iPad 5 / iPad mini 2 Event verschickt. Am kommenden Dienstag wird es soweit sein. Apple lädt nach San Francisco ins Yerba Buena Center ein und wird über Neuheiten aus Cupertino sprechen. iPad 5, iPad mini, neue Macs, OS X Mavericks und vielleicht die ein oder andere Neuerung dürfte im Mittelpunkt stehen.

Das Motto lautet “We still have a lot to cover”. Was sich genau dahinter verbirgt, werden wir in der kommenden Woche erfahren. Zur Einstimmung auf das kommende Event gibt es nun Hintergrundbilder für iPhone, iPad und iPod touch.

Hier gibt es die passenden Downloads (Link anklicken, Bild auf dem iOS-Gerät speichern und als Hintergrundbild einbinden)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Buch: Steve Jobs Ex-Freundin über deren Beziehung

Steve Jobs Ex-Freundin Chrisann Brennan veröffentlicht am 29. Oktober ein Buch über ihre fünfjährige Beziehung in den 70er-Jahren mit Steve Jobs. Die New York Post hat erste Auszüge aus dem Werk mit dem Titel «The Bite in the Apple: A Memoir of My Life with Steve Jobs» veröffentlicht.

Es dürfte kaum zufällig sein, dass sich unter den zuerst veröffentlichten Buch-Ausschnitten auch Ausführungen über das Sex-Leben der beiden befinden. In den Auszügen beschreibt Brennan die «einzigartigen Nächte», welche sie mit dem Apple-Gründer verbringen durfte. Steve Jobs soll 15 Jahre nach dem Ende der Beziehung — als er bereits mit Laurene Powell Jobs verheiratet war — bei ihr angerufen haben und sich für die tollen Nächte bedankt haben.
Ebenfalls thematisiert wird im Buch ein Rendezvous mit Steve Jobs, bei welchem er mit ihr unter LSD-Einfluss eine Therapie durchführen wollte. Dabei soll Jobs sich «sehr trottelhaft» verhalten haben, wie sich seine Ex-Freundin erinnert. Steve Jobs wollte dabei die Rolle des spirituellen Meisters ausüben, obwohl er die entsprechende Therapie nur aus einem Buch kannte.

Neben den oben beschrieben Umständen beschreibt die Autorin in den veröffentlichten Ausschnitten auch das gemeinsame Leben in Cupertino und weitere Details über Steve Jobs.

Steve Jobs und Chrisann Brennan trafen sich erstmals im Jahr 1972, als beide Studenten an der Homestead Highschool in Cupertino waren. Die beiden lebten später mit dem Computer-Ingenieur Daniel Kottke zusammen. Kottke wurde später auch zu einem der ersten Angestellten von Apple.
Jobs und Brennan trennten sich im Jahr 1977, als Brennan mit Steve Jobs erstem Kind Lisa schwanger wurde. Steve Jobs stritt die Vaterschaft zuerst ab. Ein Vaterschaftstest im Jahr 1979 bestätigte offiziell die Vaterschaft von Steve Jobs. Erst nach langem hin und her bezahlte der damals schon schwerreiche Jobs jeden Monat 500 US-Dollar Unterhalt an seine Tochter.
Chrisann Brennan ist heute Grafikerin, ist verheiratet und lebt in Kalifornien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zu unrecht unterschätzt: Das Nachrichtenangebot der Deutschen Welle

Bildschirmfoto 2013-10-16 um 13.16.24Im Netz, bzw. in unseren Desktop-Browsern Chrome und Safari, verzichten wir bewusst auf den Einsatz von Werbeblockern. ifun.de könnte ohne Werbung (vier Banner auf dem Rechner, ein Banner auf der Mobilseite) eben so wenig überleben, wie die großen Angebot der Süddeutschen, der ZEIT und des Handelsblatts. Dennoch: Angebote wie [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Don’t Fall in the Hole: Casual-Shooter kostenlos und fürs iPhone

Don’t Fall in the Hole ist jetzt nicht nur kostenlos, sondern nach einem Update endlich auch für das iPhone erhältlich.

Don't Fall In The Hole 4Am 28. August dieses Jahres ist Don’t Fall in the Hole (App Store-Link) als 2,69 Euro teure iPad-App erschienen, mit dem Update auf Version 1.50 gibt es ab sofort iPhone-Support und ein Gratis-Angebot.

Der Titel des Spiels verrät das Spielprinzip. Das alleinige Ziel dieses rundenbasierten Mehrspieler-Games ist es unbedingt zu vermeiden, in ein Loch zu fallen und damit aus dem Spiel auszuscheiden. Auf einem iPad können bis zu vier Kontrahenten, mindestens aber zwei, in sechs verschiedenen Arenen gegeneinander kämpfen. Hier sollte man das große iPad-Display vorziehen, da macht das Spielen mit mehreren Person gleich viel mehr Spaß.

In insgesamt drei Runden pro Partie nutzt jeder Spieler Explosionen und Power-Ups, um den oder die Gegner über geschickte Manöver in einen Abgrund oder ein Loch fallen zu lassen. Gewonnen hat bei Don’t Fall In The Hole der Spieler, der bis zum Schluss übrig bleibt. Jeder Spieler verfügt über eine Geschützplattform, über die diversen Geschosse auf den Gegner gefeuert werden können.

Im Laufe des Spiels findet man auch einige Kisten mit PowerUps in der Arena wieder, die man nur dann aufnehmen kann, wenn man sie mit einem Schuss trifft. So findet man Magneten, Teleporter oder auch eine riesige Bowling-Kugel.

Don’t Fall in the Hole ist ein witziger Casual-Shooter, der vor allem dann Spaß macht, wenn man zu viert an einem Gerät sitzt und versucht den Gegner in ein Loch zu befördern. Auf dem iPhone empfehle ich eher Duelle zu zweit, da der Bildschirm sonst etwas zu klein wird, mit dem Update kann man aber auch gegen computergesteuerte Gegner antreten, wenn keine Freunde in der Nähe sind. In jedem Fall ist es lobenswert, dass die Entwickler sich nachträglich für eine Universal-App entschieden haben und keine zweite App in den App Store stellen.

Der Artikel Don’t Fall in the Hole: Casual-Shooter kostenlos und fürs iPhone erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für "Red Bull Kart Fighter 3" mit 5 neuen Strecken


Red Bull Media House, die Spiele-Schmiede des weltbekannten Getränkeherstellers, hat am heutigen Mittwoch ein erstes großes Update für das im Juli diesen Jahres erschienene Red Bull Kart Fighter 3 - Auf neuen Pfaden (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Dieses fügt dem Kart-Fun-Racer unter anderem eine neue Umgebung mit fünf neuen Strecken hinzu. Ebenfalls mit an Bord sind ein neuer Schnellstart-Modus und ein neuer Kart-Skin. Zudem wurden auch ein paar kleine Fehler behoben, was bei nahezu jedem Update zum obligatorischen Umfang gehört.

Update-Beschreibung aus dem AppStore:
''"Vielen Dank für die guten Bewertungen, wir werden auch weiterhin für neue Updates und noch mehr Spaß sorgen!"

- Neue Umgebung mit 5 neuen Strecken
- Neue Kart-Skins
- Schnellstart-Modus
- Kleinere Fehler wurden behoben''

Wir haben euch die im AppStore mit durchsch weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 16.10.13

Produktivität

TextPad TextPad
Preis: Kostenlos
RapidNotes RapidNotes
Preis: 0,89 €

Dienstprogramme

Foto & Video

InstaOver InstaOver
Preis: Kostenlos
Distressed FX Distressed FX
Preis: Kostenlos

Wetter

Simple Weather With Compass Simple Weather With Compass
Preis: Kostenlos

Bildung

Kidz Hunt HD Kidz Hunt HD
Preis: 0,89 €
pikaboo animal pikaboo animal
Preis: 0,89 €
Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

Musik

Mega Ringtone Mega Ringtone
Preis: Kostenlos
20th Classical Music 20th Classical Music
Preis: Kostenlos

Lifestyle

TimeWatcher Pro TimeWatcher Pro
Preis: Kostenlos
Christmas Cards Maker Christmas Cards Maker
Preis: Kostenlos
Drawings Drawings
Preis: Kostenlos

Spiele

Drawing with Heat Sense Drawing with Heat Sense
Preis: Kostenlos
Mahjong Epic Mahjong Epic
Preis: Kostenlos
Treasure Defense Treasure Defense
Preis: Kostenlos
Bounty Racer Bounty Racer
Preis: Kostenlos
Office Story Office Story
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Devonthink 2.7 mit Verschlüsselungsfunktion

Der Dokumentenmanager Devonthink liegt seit heute in der Version 2.7 vor. Diese führt eine Funktion zur Verschlüsselung von Daten bei der Synchronisation mit externen Servern (Dropbox, WebDAV, AFP...) ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Premium Kopfhörer: Der neue “Bass you can feel“ Crusher von Skullcandy im Test

Wer noch auf der Suche nach einem innovativen vor allem aber auch kraftvollen Kopfhörer ist, der sollte einmal den Blick auf den brandneuen Crusher von Skullcandy werfen. Frisch von der IFA kommend, ist der Crusher seit dem 1.September im Handel zu haben. Hochwertige Materialen ein komfortabler Sitz und satte Bässe zeichnen diesen Kopfhörer aus. Warum man mit dem Crusher von Skullcandy nicht nur Musik und Sounds hört, sondern auch erlebt, verraten wir euch in diesem Review.

Crusher Kopfhörer

Der Crusher von Skullcandy im Test

Skullcandy setzt beim Crusher auf eine duale Treiber-Technologie. Diese sorgt zum einen für einen für satte Bässe, die man nicht nur hören sondern auch fühlen kann. Dabei arbeitet in jeder Hörmuschel ein Sensation55-Treiber der für die Bässe zuständig ist. Parallel dazu sorgen die ebenfalls verbauten REX40-Treiber für einen super Klang. Das tolle an diesem System ist, dass man auch ohne eingeschalteten Bass Boost ein tolles Klangerlebnis genießen kann. In der linken Ohrmuschel befindet sich ein Regler. Mit diesem kann man den Hörpegel den individuellen Vorlieben entsprechend anpassen.

„Mit dem Crusher hört man Musik nicht einfach nur, sondern erlebt sie“, sagt Thierry Peuchot, Leiter des europäischen Marketings bei Skullcandy. „Dieser Kopfhörer liefert ein echtes Life-Konzertgefühl. Und das zu einem besonders fairen Preis-Leistungsverhältnis. Das kann man nicht beschreiben, das muss man fühlen.”

Der Crusher von Skullcandy eignet sich allerdings nicht nur Bestens zum Musikhören sondern auch als kraftvoller Unterstützer beim Genuss von Filmen auf dem Tablet oder dem heimischen TV. Dank der tiefen Bass-Töne fühlt man sich sofort mitten in einen Kinosaal katapultiert. Auch Spiele-Sounds werden in einer Top-Klangqualität wieder gegeben. Somit ist das Einsatzspektrum des Crushers vielfältiger Natur.

Crusher 2

Das Material

Ist der Crusher von Skullcandy ausgepackt, fällt einem sofort die solide Verarbeitung ins Auge. Skullcandy setzt als Performance-Lifestyle-Audio-Brand auf hochwertige Materialien. Desweiteren wurde auch sehr viel Wert auf einen komfortablen Sitz gelegt. Dank des flexiblen Kopfbandes passt sich der Kopfhörer nahezu jeder Kopfform an. Die Ohrpolster sitzten sehr bequem, so dass auch nach längerem Tragen keine unangenehmen Druck-Reize entstehen. Zudem verfügt der Kopfhörer über einen Verstärker und eine kleine Batterie, die in der Hörmuschel versteckt ist und Energie für die Regelung des integrierten Subwoofers liefert. Um möglichst lange etwas von dem Subwoofer Feature zu haben, hat sich Skullcandy für eine On-Off-Funktion entschieden. So wird nach Beendigung der Musik auch der Verstärker automatisch abgeschaltet. Das wirkt sich nicht nur positiv auf die  Batterie aus sondern spart desweiteren auch einen Netzschalter ein.

Im Lieferumfang enthalten

Die haltbaren Crusher von Skullcandy werden zusammen mit austauschbaren Kabeln und faltbaren Ohrmuscheln geliefert. Somit können die Kopfhörer auch bequem mit auf Reisen gehen. Als Staufach fungiert dabei die ebenfalls mit im Lieferumfang enthaltene Reisetasche aus Satin.

Der Crusher von Skullcandy im Video

Auf der Homepage von Skullcandy sind einige Videoclips zu finden. Unter anderem ist ein Video dabei welches die Reaktionen unterschiedlicher Zielgruppen auf den neuen Kopfhörer zeigt.

Als weitere Highlights können die Eindrücke des NBA-Allstar Kevin Durant und des amerikanische Rapper Wale genannt werden.

Fazit

Wir haben schon einige hochwertige Kopfhörer in der Redaktion getestet. Vor allem in Punkto Klangqualität hat ein Großteil sehr gut abgeschnitten. Der Crusher von Skullcandy hebt das Musik und Sound-Erlebnis aber auf eine neue Ebene. Bässe werden spürbar gemacht, so dass man Musik in der Tat mit erlebt statt diese nur passiv zu konsumieren. Der Crusher macht nicht nur unterwegs eine gute Figur, sondern überzeugt auch in den heimischen vier Wänden beim Genuss von Filmen auf dem TV. Es handelt sich bei diesem Stück Hightech um einen absoluten Allrounder, der bei Bedarf auch zusammengeklappt in der Reisetasche bequem unter kommt. Die hochwertigen Materialien versprechen zudem eine lange Haltbarkeit. Wir sind von dem Crusher sehr angetan und können diesen Kopfhörer nur wärmstens weiter empfehlen.

Preis und Verfügbarkeit

Der Skullcandy Crusher ist bei ausgewählten Fachhändlern oder direkt bei Skullcandy in den Farben Weiß, Rot und Schwarz zu einem Preis in Höhe von 99 Euro zu haben. Bei Amazon ist der Crusher ebenfalls für 99 Euro erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Lesetipp] Windows-Phone-Update bereits ab Montag erhältlich?

In den nächsten Wochen wird Microsoft das GDR3-Update für Windows Phone ausgeliefern. Eine Entwickler-Version steht seit Anfang der Woche zur Verfügung. Die ersten Smartphones sollen ihr Update bereits am Montag erhalten. Lest bei uns, was die neue Windows-Phone-Version drauf hat.Seit Montag ist es Software-Entwicklern die ein offenes Entwickler-Gerät besitzen möglich, eine Preview-Version des dritten Windows-Phone-Updates GDR3 herunterzuladen. Die Auslieferung an reguläre Windows-Phone-Nutzer wird in den nächsten Wochen und Monaten erfolgen, ein genauer Zeitplan war bisher noch nicht … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPad Keynote: Einladungen für 22. Oktober verschickt

Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	Apple-iPad-5-Space-Grey.jpg
Hits:	1869
Grösse:	85.3 KB
ID:	138917 Neben dem bereits vorgestellten und getesteten iPhone 5s (Review) und dem bunten iPhone 5c (Review) sind nun endlich auch die neuen iPads dran. Apple verschickte nun gestern Abend noch Einladungen, welche die Presse am 22. Oktober nach San Francisco holt. Erwartet werden ein neues iPad 5 und das heiss ersehnte iPad mini 2 mit Retina Display. Allerdings hat auch Nokia am 22. seine Präsentation für seine neuen Lumia Geräte angekündigt.
Apple lädt nun endgültig zum Endspurt der iOS Devices für dieses Jahr zum 22. Oktober nach San Francisco ein, um seine neuen iPad Modelle vorzustellen. Als sehr sicher gilt das neue iPad 5 welches mit dem neuen 64-Bit-Leistungsmonster A7 ausgestattet, höher getaktet und mit einer nochmals verbesserten GPU Einheit versehen sein wird. Der Codename des SoCs wird sich daher vermutlich, wie bei den Vorgängern, in A7X ändern. Zudem soll sich das Design des neuen Apple Tablets an das im letzten Jahr vorgestellte iPad mini orientieren. Zahlreiche Bilder zum Design sind bereits geleakt und zeigen die grossen Ähnlichkeiten zum kleineren Bruder recht deutlich (wir berichteten). [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Aktivitätstracker-Armbänder von Nike und Fitbit

Nikes Fuelband SE soll genauer messen als der Vorgänger, das Fitbit Force bekommt ein OLED-Display verpasst. Beide Armbänder können sich permanent über Bluetooth 4.0 mit dem Smartphone verbinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook spricht über neue Retail Store-Chefin

Burberry Group Plc CEO Angela Ahrendts At The London Stock Exchange

Gestern wurde bekannt gegeben, dass Burberry CEO Angela Ahrendts in das Lager von Apple gewechselt ist und sich hier nun um den Retail-Bereich Online und auch um die Apple Stores kümmert. Tim Cook spricht in sehr hohen Tönen von Angela und vertraut ihr daher gleich beide Bereiche des Apple-Geschäftes an – Zitat:

I have wanted one person to lead both of these teams for some time because I believe it will better serve our customers, but I had never met anyone whom I felt confident could lead both until I met Angela

Unserer Ansicht nach hat Tim wirklich viel Courage bewiesen, um gleich beide Positionen in die Hand einer externen Kraft zu legen. Diese beiden Bereiche sind wohl eine der wichtigsten Eckpfeiler des Konzerns und sollte man hier kein gutes Händchen haben, kann man sehr schnell vieles in den Abgrund treiben. Gesehen haben wir dies bereits 2012 als der ehemalige Retail-Chef von Apple einige Einsparungen vorgenommen hat, die nicht nötig gewesen wären. Cook konnte hier nochmals eingreifen, dennoch hinterließ es einen faden Beigeschmack. Wir werden sehen, welche Veränderungen unter Angela Ahrendts stattfinden werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schließt Irland das von Apple genutzte Steuer-Schlupfloch?

Apple ist staatenlos - im Sinne des irischen Steuergesetzes. In Cork, Irland ansässig aber US-gesteuert, sollen Apples Tochterfirmen die Zahlung für etliche Milliarden US-Dollar ausländischen Umsatzes an die Vereinigten Staaten umgehen. Für 2014 ist seitens Irland eine Revision des Gesetzes geplant.Noch im Juli hatte es aus Irland geheißen, Apple werde zur Versteuerung seiner ausländischen Umsätze weiterhin nicht auf den Zahn gefühlt. Die gestrige Ankündigung liest sich da ganz anders. Um „Unstimmigkeiten zu eliminieren“, solle künftig für Firmen die Möglichkeit entfallen, sich als … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Angeblich weitere Produktions-Drosselung

Mit Elan stürzen sich diverse Medien auch heute wieder auf angebliche weitere Produktions-Drosselungen beim iPhone 5C.

Nachdem es schon vergangenen Freitag hieß, Apple fahre die Produktion aufgrund mangelnden Kunden-Interesses runter (wir hielten das damals schon eher für Unsinn), wird das Thema nun erneut gespielt. Diesmal vom Wall Street Journal. Dort heißt, es habe eine weitere Kappung der Produktion des iPhone 5C gegeben. Dies können damit zusammenhängen, dass Kunden viel häufiger auf ein iPhone 5S, das Premium-Modell, schielen. Könnte, hätte, wie auch immer.

iPhone 5C in gelb

Weiter gilt, was Tim Cook mehrfach in Conference Calls betont hat: Apples Produktions-Kette ist kompliziert und von außen nicht einsehbar. Man solle sich davor hüten, aus Produktions-Abläufen falsche Schlüsse ziehen. Das gilt auch noch heute. Und selbst die aktuellen Zahlen über das Kauf-Verhältnis von iPhone 5S und iPhone 5C (hier nachzulesen) können unserer Meinung nach auch diesmal nicht herhalten als Beweis für die erneute Behauptung des Wall Street Journal. Warum? Weil von Anfang an klar, dass das iPhone 5S gefragter als das iPhone 5C sein wird.

Unsere Meinung 

Luft anhalten, abwarten – denn Plastik Polymiumcarbonat hin oder her, das iPhone 5C ist ein sehr gutes Gerät und unseres Erachtens kein Flop. Auch wenn sich das viele wünschen. Womöglich sind es die diejenigen, die gerade jetzt Interesse daran haben zu streuen, dass die Produktion des iPhone 5C (erneut) gedrosselt wird.

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MyTopFans for Facebook Pro – Finde heraus, wer sich für dich interessiert

Durch eine Analyse deines Facebook-Profils verrät dir diese App die Identität deiner Fans und wie stark sie sich für dich interessieren.

Neue Funktion: Entdecke, wer die Top-Fans deiner Freunde sind!

***** FEATURES *****

RANKINGLISTE:

Sieh dir eine Liste deiner Top20-Facebook-Fans an, die Bilder, Ranglistennummern und Kurzinfos zu deinen Top20-Fans enthält und ständig mit den neusten Daten von Facebook aktualisiert wird.

  • FILTER: Filtere deine Fans nach Kategorien wie Geschlecht, Beziehungsstatus und Status des Freundes.
  • POSITIONSTRACKER: Verfolge das Auf und Ab deiner Fans in der Top20-Liste.
  • FAN-LEISTE: Erfahre, wie sehr sich deine Fans für dich interessieren.
  • FAN-MATRIX: Erstelle eine herrliche Collage mit Bildern deiner Top20-Fans: Deine größten Fans werden am größten dargestellt.
  • FAN-SMART-DIARY: Finde heraus, was deine größten Fans denken und tun werden.
  • FOTOS: Sieh die beliebtesten und neuesten Fotos deiner Fans.

Du kannst auch die Profile deiner Freunde analysieren. (zusätzliche Funktion)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TweetDeck für Mac erhält neue Funktionen

Twitter hat eine Aktualisierung für das Tool Tweetdeck herausgegeben. Die neue Version 3.3.3 für den Mac bringt neben einem neuen Editor für Tweets eine Auto-Vervollständigung bei der Eingabe von Twitter-Namen und praktische Inline-Antworten. Mit dem Update von Tweetdeck für den Mac halten ein paar praktische Neuerungen Einzug in den Twitter-Client. TweetDeck erhält einige neue Funktionen sowie Verbesserungen: Übersicht Änderungen Version 3.3.3 Neues Editor-Panel auf der linken Seite Schnellantwort auf Tweets per Inline-Reply Vorschau für Fotos im Editor, zur Kontrolle bevor man die … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Campus Raumschiff: Cupertino genehmigt Apple-Pläne

Erwartungsgemäß hat der Stadtrat von Cupertino Apples Pläne für den neuen großen Campus, auch Raumschiff genannt, genehmigt.

Die Diskussionen im Stadtrat dauerten zwar bis in die Nacht, aber am Ende wurde laut AppleInsider die endgültige Baugenehmigung erteilt. Damit schloss sich der Stadtrat der gleichfalls städtischen Stadtplanungs-Kommission an. Diese hatte schon vorher ihre Zustimmung erteilt. 10 Tage kann allerdings gegen die finale Entscheidung noch Einspruch von Kritikern erhoben werden.

applecampus-110813-4

In 2011 hatte Steve Jobs das Projekt auf den Weg gebracht. 12.000 Mitarbeiter sollen in dem Raumschiff ihren Platz finden. Anfangs hatte Apple mit einem Bau-Budget von 3 Milliarden Dollar gerechnet, inzwischen dürften es 5 Milliarden sein. Ab 2016 ist mit der Fertigstellung zu rechnen. Der Bau wird nach streng ökologischen Gesichtspunkten errichtet.  Weitere Infos hier: Modelle plus Video.

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wo liegt was – geniales iPhone Geo Quiz

wo liegt was app

Wie gut kennst du dich auf der Welt aus? Geographie mal spannend erleben! Du siehst einen Google Streetview Ausschnitt und musst auf einer Karte bestimmen wo das Foto aufgenommen wurde. Wenn du näher am Ziel liegt als dein Gegner geht der Punkt an dich. Nach 5 Runden steht dann ein Gewinner fest.

Wo liegt was ist einen kostenlose App für iPhone und iPad. Du kannst dich gegen Freunde aus aller Welt messen und in einer weltweiten Rangliste sehen, welcher Platz du bist. Ein Spiel besteht aus 5 Runden, wer die meisten dieser 5 Orte am nähesten auf der Landkarte getippt hat, gewinnt das Spiel.

Erkennst du auf einem Straßenschilder mit russische Schriftzeichen? oder siehst du am Straßeneck ein kleines französisches Café, hier kommt es wirklich auf jedes kleine Detail an, manchmal ist die Ortsbestimmung aber nur reines Bachgefühl.  Pro Runde hast du 45 Sekunden, dich umzusehen und nach Hinweisen zu suchen und den Standort zu erraten.

appstore

Unser Spiel basiert auf dem ELO-Punkteprinzip. D.h. gewinnst du gegen einen Spieler, der wesentlich besser ist als du, gewinnst du mehr Punkte, als wenn du gegen einen Gegner spielst, der in aller Regel verliert.

Wenn sich zwei starke Gegner treffen, werden entsprechend schwere Streetview-Ausschnitte angezeigt. Treffen sich zwei Anfänger, werden leichter erratbare Plätze wie der Eiffelturm, der Schiefe Turm von Pisa oder die Freihheitsstatue gezeigt. Wo liegt was ist eine tolle und kostenlose App und sollte unbedingt geladen werden.

The post Wo liegt was – geniales iPhone Geo Quiz appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hinweis auf Mac Pro 2013 Produktion: 1700 neue Mitarbeiter bei Flextron

Über 100 Millionen Dollar investiert Apple, um einen Teil der Mac-Produktion in die USA zu verlagern. Seit Mitte dieses Jahres wissen wir auch, dass der Mac Pro 2013 der erste Mac sein wird, der nach vielen Jahren wieder im Apple Heimatland produziert wird. Seit Mai 2013 ist ebenso bekannt, dass Apple den “Made in USA” Macintosh in Texas fertigen wird.

mac_pro_2013_sneak

Nun gibt es Hinweise darauf, mit welchem Partner Apple kooperiert. Wie der Austin American Statesman berichtet, heuert Flextron America derzeit 1.700 neue Mitarbeiter an, um eine “nächste Generation von Desktop Computern” in seiner Fabrik in Austin (Texas) zu produzieren.

Auch wenn Flextron bei seiner Stellenausschreibung mit keinem Wort Apple erwähnt, scheint klar zu sein, dass es sich um die Produktion des Mac Pro 2013 handelt. Auch der mögliche Mac Pro 2013 Verkaufsstart ist am heutigen Tag durchgesickert. Jüngsten Gerüchten zufolge, soll es am 15. November soweit sein. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mosaika: wunderschönes Point-and-Click-Adventure der Macher von "Die verlorene Stadt" neu im AppStore


Entwicklerstudio Fire Maple Games, die Macher des von uns in diesem Artikel vorgestellten, tollen Point-and-Click-Adventures Die verlorene Stadt (AppStore) , das im vergangenen Jahr im AppStore erschienen ist und aktuell kostenlos aus selbigem geladen werden kann, hat vor wenigen Tagen sein neues Spiel Mosaika (AppStore) veröffentlicht. Der neue Titel ist im gleichen Genre angesiedelt und kostet als gut 86 Megabyte große Universal-App lediglich 0,89€. Die Texte sind komplett in deutscher Sp weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Updates: Druckertreiber und Java neu

java-iconApple hat die Druckerbeschreibungen für HP und Canon aktualisiert und bietet zudem ein Sicherheits-Update für Java an. Die Druckertreiber-Updates für HP und Canon sind in erster Linie für Mac-Nutzer interessant, die einen bisher noch nicht oder unvollständig unterstützten Drucker oder Scanner dieser Hersteller im Einsatz haben. Wichtig [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Apple fährt Produktion angeblich runter

iphone-5c-gruenSchon mehrfach hat man zu hören bekommen, dass sich das iPhone 5C nicht so gut verkaufen soll, wie man es erwartet hätte. Während das iPhone 5S derzeit mit Lieferzeiten von mehreren Wochen im Apple Online Store angegeben ist, ist das günstigere iPhone 5C nach wie vor sofort verfügbar, was diese Gerüchte bestätigen könnte. Harmonierend damit [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 ist bereits auf mehr als 70 Prozent aller unterstützen Geräte installiert

Das neue iOS 7 Update ist knapp vier Wochen alt. Mittlerweile dürfte sich auch der letzte User an das neue Design und die angepassten Features gewöhnt haben. Einer aktuellen Statistik zufolge ist Apples neustes iOS bereits auf mehr als 70 Prozent der unterstützen Geräte installiert. Im Vergleich dazu schaffte es iOS 6 beispielsweise 30 Tage nach der Freigabe “gerade einmal” auf 61 Prozent der unterstützen Geräte. iOS 7 sorgt somit für neue Rekorde.

iOS 7

iOS 7 Installationsrate

Am Freitag wird die Freigabe von iOS 7.0.3 erwartet. Apples Software-Entwickler haben schließlich noch ein wenig zu tun, bis iOS 7 absolut rund läuft und auch die kleinsten Fehlerchen ausgemerzt sind. Gemessen an der aktuellen Quote scheinen grob über den Daumen gepeilt 250 Millionen iOS Geräte (von insgesamt 350 Mio)  bereits mit iOS 7 versorgt zu sein. Bisher hat Apple noch keine offiziellen Zahlen bekannt gegeben. Behält das Team von Mixpanel allerdings recht ist iOS 7 das bisher am schnellsten verbreitete Apple iOS. Betrachtet man die Mixpanel Statistik genauer kann zudem festgestellt werden, dass knapp 3,5 Prozent der mobilen Apple Devices sogar noch mit iOS 5 und älter ausgestattet sind. Zudem scheinen einige User auch wieder auf iOS 6 zurück zu gehen, nachdem iOS 7 kurzzeitig installiert war. Man darf gespannt sein, wann die 80 Prozent-Marke geknackt wird.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook heißt neue Apple-Store-Chefin via Rundmail willkommen

Nachdem Apple gestern die Verpflichtung von Burberry CEO Angela Ahrendts offiziell verkündet hat, wurden auch die Angestellten über die neue Personalie informiert. Apple-Chef Tim Cook hat in einer Rundmail die künftige Apple-Store-Chefin willkommen geheißen und schwört damit sein Team auf die kommenden Aufgaben ein.Tim Cook heißt neue Apple-Store-Chefin Angela Ahrendts via Rundmail willkommen - und zwar mit großen Worten. Angela sei, so Cook, "die beste Person in der Welt für diese Rolle."Wie sicher sich Cook sich, dass Angela Ahrendts die ihr gestellte Aufgabe bei Apple mit Bravour … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigen iPad 5 und iPad mini 2 in Gold

Nachdem Apple beim iPhone die Farbauswahl erweitert hat, dürfte jetzt das iPad 5 und iPad mini 2 folgen. Gerüchte, wonach die neue Tablet-Generation auch in den Farben Spacegrau, Silber, und Gold angeboten werden, gibt es schon seit einigen Wochen und werden jetzt durch neue Bilder bestätigt. Das Bildmaterial stammt aus einer zuverlässigen Quelle aus China [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Tochtergesellschaften in Irland bald nicht mehr staatenlos

Irland hat im Hinblick auf die Budget-Beratungen für das Jahr 2014 entschieden, eine Steuerbestimmung zu ändern, dank welcher sich internationale Unternehmen zu «staatenlosen» erklären konnten. Aufgrund unterschiedlicher Bestimmungen zwischen der irländischen Steuergesetzgebung und der US-Gesetzgebung war es Apple bislang möglich, die Tochtergesellschaften so zu organisieren, dass sich der Steuersitz in keinem der beiden Länder befinden konnte. Während Irland auf den Ort der Verwaltung abstellte, um die Steuerpflicht zu begründen, wird in den USA auf den Sitz des Unternehmens abgestellt. Da beispielsweise Apples Tochtergesellschaft «Apple Operations International» aus den USA geführt wird, aber in Irland registriert ist, entsteht ein steuerfreier Raum.

Die neue Regelung bedeutet allerdings kein Ende der steuerfreien Gewinne. Gemäss einem Sprecher des irischen Finanzministeriums können Unternehmen jedes Land als ihren Steuersitz angeben. International tätige Unternehmen können also ihre Unternehmen weiterhin in Irland registrieren und den Steuersitz z.B. in die Bermudas verlegen. Dort sind die Gewinne wiederum steuerfrei. Steuerexperten rechnen demnach auch nur mit geringen Auswirkungen der neuen Regelung.

Irland schlitterte nach der Subprime-Krise in eine Schuldenkrise, musste mehrere Banken vor dem Zusammenbruch retten und flüchtete schliesslich unter den Euro-Rettungsschirm. Unter dem Rettungsschirm setzten insbesondere die EU und die OECD massiven Druck auf, um die Steuergesetzgebung in Irland an die internationalen Regeln anzupassen.

Apples CEO Tim Cook und CFO Peter Oppenheimer mussten in diesem Jahr vor einem Ausschuss des US-Senats über die Steuerpraktiken des Unternehmens aussagen. Die beiden Manager stellten sich auf den Standpunkt, dass die gesamte Organisation des Unternehmens legal ist. Die US-Börenaufsicht SEC hat in der letzten Woche Ermittlungen, welche die Rechtmässigkeit von Apples Steuersparmodell prüfte, ohne Anklage beendet.
Durch die geschickte Organisation der Tochtergesellschaften ist es Apple in den letzten Jahren gelungen, die Steuerlast in Irland auf unter 2 Prozent zu drücken. Der normale Steuersatz beträgt in Irland 12.5 Prozent, während in den USA ein Maximalsteuersatz von 35 Prozent fällig wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einladungen zum Apple Event am 22. Oktober 2013 sind verschickt: We still have a lot to cover

Die offiziellen Einladungen zum zweiten Apple Event wurden im Laufe des gestrigen Abends verschickt. Damit ist es amtlich, dass die nächste Apple Keynote am 22. Oktober stattfinden wird. Wie üblich erwähnt Apple mit keiner Silbe, was man der Presse vorsstellen wird. Doch wie die Fachpresse und die Techblogger gehen auch wir davon aus, dass sich [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spekulationen um Flextronics als Mac-Pro-Fertiger

Der Auftragshersteller will in Austin 1700 Stellen für Mitarbeiter schaffen, die einen "Desktop-Computer der nächsten Generation" herstellen sollen. Apple hatte bereits angekündigt, den neuen Mac Pro auch in den USA zu fertigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: iTunes Match verursacht hohen mobilen Datenverbrauch

matchifun.de Leser Tim erinnert sich an die “iTunes Match” Lade-Probleme, die im Oktober 2012 dazu führten, dass Apples Musik-Ablage auch im Mobilfunknetz auf die in der Wolke abgelegte Songs zugriff und viele Nutzer so mit hohen Datenaufkommen überraschte. Wir berichteten damals sowohl über den initialen Fehler, als [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

We still have a lot to cover: Die Themen des Apple-Events am 22.10.

Am kommenden Dienstag findet Apples kommendes Presse-Event statt, dieses läuft unter dem Titel "We still have a lot to cover". Zwischen Herbst 2012 und Sommer 2013 war es extrem still um Apple und die Unzufriedenheit in den Foren wuchs, wann Apple denn nun endlich wieder neue Produkte vorstellen werde. Den Anfang machte die WWDC im Juni, dann folgte das Presse-Event im September zur Einführung ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stadtrat von Cupertino genehmigt Apples "Mutterschiff"

Der "Campus 2" wurde in einer einstimmigen Entscheidung erlaubt. Es wird aber noch zu einer zweiten Lesung am 19. November kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples „Raumschiff“-Campus: Stadtrat von Cupertino gibt grünes Licht

Eher als Team-Mitglied denn als Kunde wollte Steve Jobs sich seit 2009 vom Architekten Norman Foster verstanden wissen, als er anfing, ihm seine Pläne für den neuen Apple Campus zu unterbreiten. Der aktualisierte Planungsstand wurde jetzt nach der Stadtplanung auch vom Stadtrat Cupertino genehmigt.Sechs Stunden der Diskussion, des Ausräumens letzter Zweifel waren der letztlich unter Applaus einstimmig verkündeten Zustimmung des Stadtrats vorausgegangen. Das UFO des Apple Campus 2.0 darf Wirklichkeit werden. Zehn Tage bleiben noch, aufschiebende Anträge einzureichen, bevor Apple die … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kündigt Live-Stream der Keynote für Mitarbeiter an

Bereits eine Woche vor der nächsten Keynote hat Apple bestätigt: Es wird einen Live-Stream geben. Ob dieser allerdings öffentlich ist, ist offen.

A lot to cover Apple KeynoteAm kommenden Dienstag wird Apple vermutlich neue iPads, neue MacBooks und hoffentlich die eine oder andere Überraschung präsentieren. Die Keynote findet im Gegensatz zum vergangenen Event nicht in Apples eigener Town Hall in Cupertino, sondern im Yerba Buena Center in San Francisco statt. Von dort aus wird es auf jeden Fall einen Live-Stream geben, der laut den Quellen von 9to5Mac für Mitarbeiter von Apple auf der ganzen Welt gedacht ist.

Zudem wird es wie schon bei der Vorstellung des iPhone 5c und iPhone 5s einen Satelliten-Stream für ausgewählte Pressevertreter in Europa geben. Während die vergangene Keynote noch nach Berlin, Peking und Tokyo übertragen wurde, soll es am 22. Oktober einen Live-Stream geben, der in der Kings Place Hall in London verfolgt werden kann.

Zumindest die Tatsache, dass Apple für seine Mitarbeiter in den verschiedenen Apple-Büros auf der ganzen Welt eine Möglichkeit bereitstellen soll, das Event zu verfolgen, gibt uns Hoffnung, dass auch normale Zuschauer die Keynote aus dem Yerba Buena Center per Live-Stream verfolgen können. Bereits im vergangenen Jahr bot Apple einen Live-Stream der Keynote des iPad mini an, damals fand das Event aber an einem anderen Veranstaltungsort statt.

Die letzte Apple-Präsentation im Yerba Buena Center fand im September 2012 statt, als Apple das iPhone 5 präsentierte – und damals gab es keinen Live-Stream.

Lange Rede, kurzer Sinn und auch vorbeugend für eure berechtigten Fragen in den kommenden Tagen: Noch weiß niemand, ob Apple einen Live-Stream für alle bieten wird. Antworten geben wird es wohl frühestens am Nachmittag des 22. Oktobers, wenn Apple entsprechende Hinweise im Apple TV Hauptmenü und auf seiner Webseite schaltet. In jedem Fall werden wir euch allerdings mit einem Live-Ticker von den Geschehnissen in San Francisco versorgen, so dass ihr keine wichtige Information verpasst.

Der Artikel Apple kündigt Live-Stream der Keynote für Mitarbeiter an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bittet Entwickler um Einreichung von Mavericks-Apps

OS X Mavericks

Developer sollen mit der Golden-Master-Version des neuen Betriebssystems erstellte Anwendungen für den Mac App Store vorlegen. Das deutet auf ein baldiges Release hin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sofort verfügbar: iPhone 5s Gold für 15 Euro

Das goldene iPhone 5s von Apple war allenthalben schnell vergriffen. Die Wartezeiten sollen sich nun auf bis zu 6 Wochen belaufen, 10.000 US-Dollar wurden für das goldene iPhone 5s bereits bei eBay geboten. Wer weder über das ausreichende Kleingeld noch die Geduld verfügt, kann zur Vergoldung im Eigenbau schreiten – und das für schlappe 15 Euro.Die Geister scheiden sich: Wer mag schon mit einem „goldigen“ Smartphone herum laufen – ist das nicht eher ein Produkt für den russischen und arabischen Markt? Fragen die einen. Andere, vornehmlich Frauen, wie man in den Diskussionsformen erfahren … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feedly für Android bekommt Smartwatch Unterstützung

Feedly App for Android on SGS4

Feedly ist mein Dienst der Wahl beim Verwalten meiner RSS Feeds.  Feedly speichert aber nicht nur eure RSS Feeds, es gibt auch Apps für alle wichtigen Plattformen.

Die Android App hat nun ein Update auf Version 17 erhalten welche ein paar spannende Funktionen bietet.

Die App wurde schneller, übersichtlicher und bietet Feedly Pro Benutzern nun eine Suchfunktion innerhalb der Feeds.

Spannender ist die Unterstützung der Galaxy Gear Smartwatch. Da dürfte dann bald eine eigene App für die Uhr kommen.

New in version 17

★ Faster and more fluid experience
★ Enhanced readability
★ New widget
★ New discover section
★ Fixed auto-refresh issue
★ Improved feed search
★ Samsung Gear optimization
Feedly gibts gratis im Google Play Store. (via Feedly)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: 300 schöne Icons zum günstigen Start-Preis

Entwickler, aufgepasst: Das neue Icon-Paket Essence macht es noch einfacher, Apps visuell an das neue iOS 7 anzupassen.

Icons & Coffee, das Design-Pseudonym der Italienerin Silvia Gatta, ist mit Essence zum richtigen Zeitpunkt auf den iOS-7-Zug aufgesprungen. Das Paket ist die erste große Sammlung von Icons jeglicher Art, von Produktivitäts- bis hin zu Wettersymbolen, die auf die Nutzung mit flachen iOS-Interfaces zugeschnitten sind.

Icons Coffee Icon

Daher ist der großartige, teilweise sehr innovative Mix (eine Vorschau aller Icons hier) ein absolutes Muss für jeden Developer, der für die neue Version 7 von Apples mobilem OS entwickeln will. Es ist noch für kurze Zeit zum Einführungspreis von 19,99 Euro anstelle der anschließend veranschlagten 29,99 Euro zu haben.  

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos Play:1 mit Gratis-Bridge und Nike FuelBand SE lassen sich vorbestellen

nike-fuelband-se-header-150x150Nicht nur Apple füllt die Regale rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft mit neuen Produkten, auch Sonos und Nike haben uns in den letzten Tagen mit attraktiven Ankündigungen versorgt. Beide Neuvorstellungen lassen sich inzwischen auch vorbestellen – bei Sonos könnt ihr sogar noch eine kostenlose Bridge abgreifen: Sonos Play:1 mit [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bekommen das iPad oder das iPhone eine Anti-Relfection-Schicht?

6a0120a5580826970c019afff8e7d4970d-800wi

Wenn es nach einem neuen Patent von Apple geht, versucht der Konzern im Moment ein gravierendes Problem des iPads oder auch des iPhones zu lösen. Laut Patentantrag will Apple eine UV-Folie mit Anti-Reflection-Funktion in kommende Produkte integrieren. Apple will es schaffen, dass die Farben des Displays weiterhin erhalten bleiben, aber das Display bei direkter Einstrahlung einer Lichtquelle nicht mehr so stark spiegelt, wie es jetzt der Fall ist. Somit könnte man endlich in der prallen Sonne mit dem iPad hantieren und man würde noch etwas auf dem Bildschirm erkennen.

6a0120a5580826970c019afff87668970c-800wi

Auch andere Geräte?
Apple will die Schicht direkt auf das Display auftragen, um eine Abnützung so gut wie möglich zu vermeiden und ein gleichmäßiges Lesegefühl zu schaffen. Auch der Aufbringungsprozess ist von Apple bereits im Detail beschrieben worden. Wünschenswert wäre es auch, wenn Apple diese Technologie bei herkömmlichen Displays, wie zB dem des iMacs anwenden und damit vielen Grafikern das Leben erleichtern würde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 auf einem iPhone 3Gs-COB

Gestern bei Conan “Who the fuck is Jay Leno” O’Brien:

Einfach großartig! :D

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bittet Entwickler, Apps für OS X Mavericks einzureichen

Gestern Abend hat Apple die Einladungen für das nächsten Medienevent am 22. Oktober 2013 verschickt. Neben dem iPad 5 und iPad mini 2 werden Mac bezogene Themen im Mittelpunkt stehen. Wir erwarten neue Macs und gleichzeitig einen Freigabetermin für OS X Mavericks.

osx_mavericks

Die Golden Master zu OS X Mavericks hat Apple bereits Anfang des Monats freigegeben und eine Veröffentlichung dürfte rund um die Apple Keynote erfolgen. Nun bittet Apple seine Entwickler, an OS X 10.9 angepasste Apps einzureichen. Es heißt im Apple Dev Center

Make sure your app takes advantage of the great new features in OS X Mavericks when the world’s most advanced desktop operating system becomes available to millions of customers later this fall. Download OS X Mavericks GM seed and Xcode 5.0.1 GM seed, now available on the Mac Dev Center. Build your apps with these latest seeds, then test and submit them to the Mac App Store.

OS X Mavericks bietet mehr als 200 neue Funktionen und zudem etliche neue Programmierschnittstellen, die implementiert werden müssen. Erstmals wurde OS X Mavericks im Rahmen der WWDC 2013 im Juni dieses Jahres vorgestellt, in Kürze dürfte die finale Version erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Humble Bundle 7: 6 Spiele zum Preis Eurer Wahl

Es gibt mal wieder eines neues Humble Bundle. Die Spielregeln sind dieselben wie sonst auch: Man kann bezahlen, so viel man möchte, und der Betrag kann nach belieben zwischen den Entwicklern, dem Team von Humble Bundle und wohltätigen Organisationen aufgeteilt werden. Zahlt man mehr als der Durchschnitt (derzeit rund 6,30 US-Dollar) hat man Zugriff auf alle Spiele, weitere sollen im Laufe der Aktion noch dazu kommen. Das Angebot gilt bis Ende Oktober.

Mit dabei sind Worms Reloaded (Strategie), The Bard's Tale (Rollenspiel), Ticket to Ride (Brettspiel-Umsetzung), Greed Corp (Echtzeit-Strategie), Incredipede (Puzzle) und Anodyne (2D-Adventure). Enthalten sind außerdem
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TweetDeck mit Autovervollständigung und neuem Editor

Das Kurznachrichtennetzwerk Twitter hat eine neue Version von TweetDeck veröffentlicht (Store: (Url: http://clk.tradedoubler.com/click?p=23761&a=1548046&g=17450526&url=https%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Fapp%2Ftweetdeck-by-twitter%2Fid485812721%3Fl%3Den%26mt%3D12%26uo%3D4%26partnerId%3D2003 )), mit der verschiedene Verbesserungen bei der Erstellung von Nachrichten vorgenommen wurden. So gibt ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tekken Card Tournament erreicht fünf Millionen Downloads

Pressemitteilung Zeitlich begrenztes Rabatt-Angebot für digitale Karten, neues Spiel-Update mit vier asiatischen Sprachen und Release von physischen Spielkarten in ganz Europa, Australien und Asi...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bittet Entwickler Apps für OS X 10.9 Mavericks einzureichen

os-x-10-9-mavericksVor seinem “We still have a lot to cover”-Special-Event, für das die Vorstellung der neuen iPads und weiterer Neuheiten erwartet wird, hat Apple jetzt Entwickler darum gebeten, ihre für OS X Mavericks optimierten Apps einzureichen, wie unter anderem “9to5mac” berichtet. Das Unternehmen aus Cupertino hat die Golden Master von OS X 10.9 neben der Xcode [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Java-Update für OS X 10.6 und neuer veröffentlicht

Apple hat ein neues Update für Java veröffetlicht. Java für OS X 2013-005 (OS X 10.7 und neuer) bzw. Java for Mac OS X Update 17 (OS X 10.6) aktualisiert dabei das von Apple angebotene Java SE 6 auf Version 1.6.0_65. Außerdem wird durch das Update 2013-005 das Java-Applet von Apple für alle Webbrowser deinstalliert. Bei Bedarf kann das Plug-In direkt von Oracle geladen werden. Das Update kann über die Softwareaktualisierung bzw. den Mac App Store installiert werden.

Java war aufgrund von kritischen Sicherheitslücken in den
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MySocial Post: Schneller auf Facebook & Twitter posten

In iOS 7 läuft das schnelle Posten in Social Media komplizierter als unter iOS 6 ab. Eine Alternative ist die neue minimalistische App MySocialPost.

Mit der kostenlosen iPhone-App könnt Ihr nämlich blitzartig eine Nachricht auf Facebook oder Twitter hinterlassen. Zwei Klicks genügen zum Posten. Um MySocial Post nutzen zu können, müsst Ihr natürlich mit Facebook- und Twitter-Account in iOS angemeldet sein.

MySocial Post Screen1
MySocial Post Screen2

Dann klickt Ihr einfach auf “Post” oder “Tweet” und schon öffnet sich das gewohnte Post-Fenster, so wie Ihr es schon von iOS 6 kennt. Mehr kann die App zwar nicht, aber zum schnellen Posten ist sie höchst praktisch. (ab iPhone 4, ab iOS 7.0, englisch)

MySocial Post MySocial Post
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 0.3 MB)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Google aktualisiert YouTube- und Maps-Apps, kündigt Ingress an

Die Aktualisierungen liefern kleinere Verbesserungen. Außerdem kündigte der Suchriese erstmals eine Version des Augmented-Reality-Spiels Ingress für iPhone und Co. an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Campus 2: Cupertino Stadtrat gibt Zustimmung für den Bau des Mega-Projekts

Zugelassen durch die Stadt Cupertino stand bislang nur noch der Stadtrat der Umsetzung des Campus 2-Projekts im Weg. Im Oktober-Meeting hat nun auch dieser seine Zustimmung zum Bau des “Raumschiff Campus” gegeben.

apple campus 2 sept 13 564x427 Campus 2: Cupertino Stadtrat gibt Zustimmung für den Bau des Mega Projekts

Nach etwas mehr als sechs Stunden Diskussion hat sich nun auch der Stadtrat von Cupertino dazu entschlossen, den Bau des Campus 2 zuzulassen. Nach einer folgenden öffentlichen Bekanntgabe am 19. November wird die Vereinbarung zwischen der Stadt Cupertino und dem Unternehmen Apple in Kraft treten.

Apple plant für die erste Phase ihres Projekts die Nutzung von 2,8 Millionen Quadratmeter Fläche, die für das ringförmige Hauptgebäude Verwendung finden wird. Ebenso wird eine Tiefgarage mit Platz für 2.400 Fahrzeuge errichtet werden. Sogar ein Fitness-Center mit 100.000 Quadratmeter, ein Theatersaal mit 120.000 Quadratmeter und einem Haupt-Parkhaus mit Platz für etwa 6.000 Fahrzeuge soll Apple in Planung haben.

Neben diesem Platz-einnehmenden Vorhaben soll zusätzlich noch ein 600.000 qm großes Büro-/ und Forschungsgebäude gebaut werden. Ein großes Vorhaben für ein großes Unternehmen – Wir sind gespannt wie es weiter geht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Benutzerhandbuch für iOS 7

ibooks14 Tage nach der Freigabe des deutschen PDF-Handbuches bietet Apple nun auch die iBooks-Ausgabe des iPhone Benutzerhandbuch für iOS 7 zum Download an. Die 485 Seiten starke Anleitung (iBooks-Link) ist 10MB groß, durchgehend bebildert und beschreibt vom Erstsetup, über das Anlegen eines E-Mail Accounts bis hin zur [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für "Subway Surfers": beliebter Endless-Runner feiert Halloween in New Orleans


Auch bei den Subway Surfers ( AppStore ) von Kiloo ist bereits das Halloween-Fieber ausgebrochen. Rund zwei Wochen vor dem "Süßes oder Saures"-Tag, an dem wieder zahllose Kinder maskiert und verkleidet durch die Straßen ziehen und ein paar Kalorienbomben abstauben wollen, führt das monatliche Update die coolen, aber auch sehr waghalsigen Jungs und Mädels des Endless-Runners nach New Orleans. Dort sind die Straßen und Gleise bereits im schaurigen Halloween-Style geschmückt, durch die du nun rennen und springen darfst. Zudem gibt es eine neue Geister-U-Bahn und neue Halloween-Outfits für King und Frank, in denen sie die ebenfalls neuen Kürbisse auf der Strecke, mit denen du diverse Wochenpreise gewinnen kannst, einsammeln können.

Subway Surfers ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MyCafeKatzenberger: Unsägliches Café-Management-Game als Gelddruckmaschine

Ein beliebtes Prinzip im App Store ist es, bekannte Persönlichkeiten für eine App zu gewinnen, um damit die Verkaufszahlen anzukurbeln – so geschehen auch bei MyCafeKatzenberger.

MyCafeKatzenberger 1 MyCafeKatzenberger 2 MyCafeKatzenberger 3 MyCafeKatzenberger 4

Im Falle der Starköche Johann Lafer oder Alfons Schuhbeck mag dieses Prinzip gelungen sein – schaut man sich jedoch das seit Mitte August dieses Jahres im App Store befindliche Game MyCafeKatzenberger an, kommen einem erste Zweifel an dieser Vorgehensweise.

Einigen – hoffentlich nicht allzu vielen – Menschen ist Daniela „Katze“ Katzenberger, eine unheilvolle Symbiose aus Verona Pooth und Pamela Anderson, sicherlich durch ihre Fernsehshow in einem der privaten Sender oder anderen medialen Auftritten bekannt. Dass sich die wasserstoffblondierte Dame dabei nicht gerade als Intelligenzbestie beliebt gemacht hat, steht auf einem anderen Blatt – hier geht es um ein von den findigen Entwicklern der Upjers GmbH & Co. KG in den App Store gebrachtes Game, MyCafeKatzenberger (App Store-Link).

Ja, Frau Katzenberger betreibt seit einiger Zeit ein eigenes Café auf Mallorca, das „Café Katzenberger“. Diese Tatsache wurde von den Developern zum Anlass genommen, ein Time-Management-Spiel auf den Markt zu werfen, bei dem der Nutzer nun dieses Etablissement selbständig führen und verwalten muss. Wir haben das Game für einen Test angespielt und wollen euch unsere Erfahrungen mitteilen.

Erhältlich ist MyCafeKatzenberger als Gratis-App im deutschen App Store, und benötigt 58,7 MB eures Speicherplatzes. Alle Inhalte stehen laut App-Beschreibung für sämtliche iPad-Generationen und Varianten ab iOS 4.0 zur Verfügung, und werden entgegen der Information im App Store in deutscher Sprache bereitgestellt.

Nach der Installation auf meinem iPad mini erlebte ich allerdings bereits die erste böse Überraschung: Neben extrem langen Ladezeiten ließ sich auch das einführende Tutorial, in dem die ersten und wichtigsten Schritte erklärt werden, ab einem bestimmten Punkt nicht mehr weiterspielen, da einige Buttons außerhalb des iPad mini-Bildschirms lagen. Schaut man sich die Bewertungen im App Store an, scheine ich nicht die einzige Person mit diesem Problem gewesen zu sein. Ernüchterndes erstes Fazit: Auf dem iPad mini ist MyCafeKatzenberger im gegenwärtigen Zustand nicht spielbar.

Ein zweiter Versuch auf meinem iPad 4 war immerhin erfolgreicher, auch wenn hier die Ladezeiten immer noch eindeutig zu lang waren. Im Wartescreen bemerkte ich außerdem, dass die dort platzierten lieblosen Animationen von Frau Katzenberger und einiger ihrer Gerichte nicht mittig angeordnet worden waren – Designfanatiker schienen hier, ebenso wie im Hauptmenü des Spiels, nicht am Werke gewesen zu sein.

Warten, warten…. warten.

Hat man auf dem iPad das Tutorial hinter sich gebracht, kann man direkt loslegen und die ersten Gäste bewirten. Neben dem Einkauf von Zutaten, der Zubereitung der gewünschten Mahlzeiten, dem Servieren und Abkassieren der Gäste, stehen auch Reinigungsarbeiten der Tische und die Dekoration des Cafés im Vordergrund. Das Gameplay an sich ist gut strukturiert, farbenfrohe Buttons machen klar, welche Aktionen auszuführen sind, und aufklappbare Menüs regeln alles weitere, beispielsweise den Einkauf.

Doch auch wenn man bereits nach der Bedienung einiger Gäste schnell in höhere Level aufsteigt, kommt kein richtiger Spielfluss auf. Schon binnen kürzester Zeit muss teils bis zu 5 Minuten am Stück gewartet werden, um einige der von den Café-Besuchern gewünschten Gerichte zuzubereiten. Während dieser Zeit sitzt man untätig herum und kann nur weitere Bestellungen aufnehmen – oder die Gäste ablehnen, so dass sie das Café verlassen.

Ein Paradies für In-App-Käufer

Die einzige Möglichkeit, diese Restriktionen zu umgehen, ist… Ja, man ahnt es schon. Sogenanntes „Katzengold“, das sich in einem In-App-Shop mit Preisen zwischen 2,69 Euro und 49,99 Euro erstehen lässt, beschleunigt so ziemlich jede Aktion, die es in MyCafeKatzenberger auszuführen gilt. Zusätzlich kann der treue Katze-Fan über Katzengold auch einen begrenzt gültigen Premium-Account erstehen, der monatlich, halbjährlich oder jährlich abgeschlossen werden kann und weitere Vorteile wie zusätzliche Energie-Punkte, höhere Besuchspunkte oder besseres Trinkgeld verspricht.

Spielfreude kommt überhaupt nicht auf, da der Spielfluss ständig durch Wartezeiten unterbrochen wird, und bei jeder Aktion kleine Banner auftreten, die den Gamer auffordern, alternativ Katzengold oder Katzentaler, die zweite Währung im Spiel, einzusetzen. Aus einem solchen Time-Management-Game hätte man sicher eine Menge machen können. Am besten macht ihr euch einfach selbst ein Bild und entscheidet dann – uns hat die Katzenberger nicht überzeugen können.

Der Artikel MyCafeKatzenberger: Unsägliches Café-Management-Game als Gelddruckmaschine erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oracle schließt zahlreiche Software-Lücken, auch in Java

Mit seinem heute veröffentlichten Critical Patch Update schließt Oracle zahlreiche Lücken in seinen Software-Produkten. Die meisten davon steckten in Java SE und ließen sich übers Netz ohne Anmeldung ausnutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Special-Event am 22. Oktober: Livestream - Ja oder nein?

Die Frage, ob es zum Special-Event am 22. Oktober von Apple einen Livestream geben wird, erreicht uns nicht nur einmal. Eine wirklich sichere Antwort darauf lässt sich im Vorhinein - so wie bei Apple üblich - jedoch nicht geben. Bereits in der Vergangenheit hat Apple solche Livestreams nicht großartig angekündigt, lediglich Stunden vor dem Event erscheint hie und da mal ein Hinweis auf der Webseite von Apple oder im Menü des Apple TV. Doch wie sieht es in diesem Jahr aus?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter vereint Mitglieder des legendären Homebrew Computer Club

Unter den Mitgliedern des Homebrew Computer Club waren viele für die Computerindustrie bedeutende Personen, darunter Steve Wozniak. Für einen Abend soll sich der Club wieder zusammenfinden, die Finanzierung per Kickstarter war ein Erfolg.Zu den Gästen im November werden unter anderem Steve Wozniak, Lee Felsenstein und Hypertext-Pionier Ted Nelson gehören. Das Treffen findet im Computer History Museum statt. Über Kickstarter verkauften die Veranstalter Tickets, alle sogenannten "Anreize" sind mit Ausnahme der Postkarten ausverkauft.Das erste Treffen des Homebrew Computer Club fand im März … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nike stellt neues iPhone-kompatibles Fuelband SE Fitnessarmband vor

nike-fuelband-seNachdem Fitbit jüngst sein neues Fitnessarmband namens Force vorgestellt hat, ist nun auch Nike mit einer Produktneuheit aus diesem Bereich nachgezogen, wie “The Verge” berichtet. So hat das Unternehmen jetzt das Fuelband SE enthüllt, welches auch mit Apple’s iPhone kompatibel ist. Das Fuelband SE wird anders als sein Vorgänger auch in Deutschland erscheinen und in [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad 5 Event Live Stream in London und für Mitarbeiter bestätigt

Nächste Woche Dienstag am 22. Oktober 2013 wird Apple die Herbst-Keynote auf der Bühne des Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco halten. Erwartet wird unter anderem die Präsentation des neuen iPad 5 und iPad Mini 2. Apple hat gestern den Event mit folgenden Worten bestätigt:”We still have a lot to cover”. Es scheint also noch einiges in der Pipeline zu sein.

iPad Event

iPad 5 Event Live Stream

Kurz nach dem der iPad Event offiziell bestätigt wurde, erreichten uns die ersten Anfragen, ob denn Apple diesen Event live auf das Apple TV und über die Homepage streamt? Die Kollegen von 9to5 Mac wollen jedenfalls aus sicherer Quelle erfahren haben, dass Apple zumindest in London wieder einen Live-Stream realisiert. Zudem sollen auch die Apple Mitarbeiter das Event über einen Stream mit verfolgen können. Bei der letzten iPhone Keynote verzichtete Apple auf eine Live-Übertragung. Vor allem technische Probleme dürften dabei die Ursache gewesen sein. Im heimischen Hauptquartier ist einfach zu wenig Platz. Da die iPad 5 Keynote allerdings im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco  stattfindet ist die Wahrscheinlichkeit einer Live-Übertragung recht hoch. Apple wird mit der Ankündigung eines Live- Sreams zum Event allerdings, wie immer, bis zum Tag der Präsentation warten. Alternativ zum Apple Live Stream werden auch wir wieder live vom Event berichten. Dafür schalten wir am Dienstag ab 18:30 Uhr auf die Apfelnews Live Seite um. Im Anschluss greifen wir alle Neuerungen noch einmal in separaten Artikeln ausführlich auf.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Event: Hier sind die besten Wallpaper

Am 22. Oktober steigt das nächste Apple Event: We still a lot to cover. Zur Einstimmung gibt es jetzt die besten Wallpaper.

Das Event-Logo habt Ihr schon gesehen. Nun hat sich der eine oder andere Künstler daran gemacht, Wallpaper im Event-Stil zu erstellen. Downloads, die Euch gut auf den kommenden Dienstag vorbereiten – und Lust auf die neuen iPads machen.

So funktioniert’s:

Nach dem Downloaden über die nachfolgenden Links speichert Ihr das Foto in Eurer Camera Roll ab. Über die Foto-App oder über die Einstellungen-App legt Ihr dann das gewünschte Wallpaper fest – für Sperrbildschirm, Home-Bildschirm oder beides.

Alle Download-Links:

iPhone 3GS 
iPhone 4 und 4S
iPhone 5, 5S, 5C
iPhone 5, 5S, 5C – alternativ 1
iPhone 5, 5S, 5C – alternativ 2
iPad Retina
iPad mini

Wallpaper Apple Event

(Credits: Surenix, AR72014, Eddy Younan, iDB)

Anzeige

iPad_728x90

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Praktischer iPad-Ständer

iGadget-Tipp: Praktischer iPad-Ständer ab 34.00 € inkl. Versand (aus USA)

Schick, praktisch und unterwegs sehr platzsparend.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apples neue Retail-Chefin im Porträt

Erst erarbeitete Angela Ahrendts sich in der harten New Yorker Modewelt einen Namen, dann machte sie Burberry wieder zur Edelmarke und zum Synonym für "Britishness".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Details zu Apples neuer Retail Chefin

Apples CEO Tim Cook hat am Dienstag in einer Mail die Mitarbeitenden von Apple über die Anstellung von Angela Ahrendts als Chefin der Retail-Sparte informiert.
Tim Cook legte noch eimal dar, dass Ahrendts mit ihrer Arbeits-Philosphie perfekt ins Team von Apple passe. Insbesondere ihr Fokus auf Innovationen und das Erlebnis der Kunden mache sie für Tim Cook zu einer idealen Führungspersönlichkeit von Apple. Auch für sie sollen die Mitarbeitenden des Unternehmens von grosser Wichtigkeit sein, weil die wichtigste Ressource des Unternehmens die Mitarbeitenden selbst sind.

Mehrmonatiges Werben

Cook wünschte sich bereits seit einiger Zeit einen Retail-Chef, welcher sich sowohl um das Geschäft der Retail Stores sowie um den Online Store kümmert. Mit der Zusammenführung beider Sparten könne man den Kunden bessere Dienstleistungen anbieten, wie Tim Cook überzeugt ist. Bis er Angela Ahrendts getroffen hat, habe er eigenen Aussagen zufolge keinen anderen getroffen, welchem er die Führung beider Sparten zusammen zugetraut hätte.
Das Werben um die 53 jährige Angela Ahrendts begann bereits vor Monaten, wie nun aus dem Mail bekannt wird. Zum ersten Mal haben sich Cook und Ahrendts im Januar getroffen. Von diesem Zeitpunkt an habe er gewusst, dass er Ahrendts für Apple gewinnen müsse, wie Tim Cook in der Mail schreibt. Sie haben sich danach mehrmals getroffen und er sei immer stärker von ihr beeindruckt gewesen.

Tim Cook bedankte sich auch beim gesamten Retail-Personal, welches ihn bei der interimistischen Führung des Retail-Geschäftes unterstützt hat. Dank der grossen Unterstützung des Teams hatte er genügend Zeit, die ideale Führungspersönlichkeit für den Chefposten der Retail-Sparte zu finden.

Angela Ahrendts ist seit acht Jahren auf dem Chefposten des britischen Luxus-Modeunternehmens Burberry. Während dieser Zeit hat die Managerin die Marke vom angestaubten Label zum hippen Luxus-Konzern transformiert und den Umsatz verdreifacht. Während ihrer Amtsdauer stieg der Aktienkurs um 350 Prozent.
In den Geschäften von Burberry dreht sich alles um das Einkaufserlebnis. Zeitgleich wurde die Präsenz auf den sozialen Netzwerken ausgebaut und in ein ausgeklügeltes Online-Konzept eingebunden.

Auch andere wollten Ahrendts

Gerüchten zufolge war die Chefposition in Apples Retail-Sparte nicht der einzige Job, der der Managerin angeboten worden ist. Ebenfalls um Ahrendts bemüht haben soll sich der Einzelhändler «J.C. Penney». Dabei handelt es sich um dasjenige Unternehmen, für welches Apples ehemaliger Retail-Chef Ron Johnson Apple verlassen hatte. In diesem Frühjahr hat Johnson den Einzelhändler aber wieder verlassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad 5 Event: Die ersten Interpretationen der Einladung

Gestern Nachmittag hat Apple wie erwartet offiziell zu einem “Media Event” der Extraklasse eingeladen. Um 19 Uhr am 22. Oktober stehen neben neuen iPads auch Macs und Software auf dem Plan. Alleine die Tatsache, dass die Veranstaltung unter dem Titel “We still have a lot to cover” im Yerba Buena Center stattfindet, lässt eine geballte Reihe von Neuigkeiten vermuten.

Der erste offizielle Hinweis zum Event ist gewöhnlich die Einladung. Was man anhand dieses Bildes alles herausfinden kann, zeigt uns Mike Wehner eindrucksvoll.

Nehmen wir zunächst das Bildliche unter die Lupe. In einer herbstlich anmutenden Farbenpracht, lässt Apple keinen Zweifel, dass es sich um ein Herbst-Event handelt. Wie angefallene Blätter von den Bäumen, sehen die Formen im Hintergrund aus. Daraus zu schließen, dass das iPad (mini) in vielen unterschiedlichen Farben kommt, halten wir hingegen für gewagt. Die verrückten Spekulationen reichen sogar so weit, dass das große Blatt von dem Apple-Logo vorne für ein iPad Maxi in 12,9″ steht. Auch in Punkto Gewicht soll die Einladung einigen Utopien zufolge einiges hergeben. So verkörpert der zur Hälfte abgeschnittene Apfel ein iPad mit halben Gewicht. Naja.

Wenden wir uns doch den wahrscheinlich sichereren Sachen zu. “We still have a lot to cover.” lautet das Motto. Sinngemäß spielt das natürlich auf die Produktvielfalt an, die thematisiert wird. iPad 5, iPad mini 2, Mac Pro, MacBook Pro, iWork, Mavericks, Mac Mini, Apple TV…
Doch “cover” im wörtlichen Sinne bestätigt das, was bereits vermutet wird: Ein neues Smart Cover.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit dem iPhone auf Wanderschaft – “Unterwegs mit Kuemmerling“

In unserer heutigen App-Vorstellung wandern wir über Stock und Stein mit einem Kümmerling im Gepäck. Mit der Wander-App von Kuemmerling “Unterwegs mit Kuemmerling“ (gratis) erhält jeder Wander-Interessierte einen informativen Weggefährten auf verschiedenen Touren durch Deutschlands schönsten Wander-Routen. “Unterwegs mit Kuemmerling“ bietet eine umfangreiche Informationssammlung zu vier Wander-Routen und einer Städte-Tour in Deutschland.

kuemmerling_app

Neben den ausführlich beschriebenen Routen-Profilen, überzeugt die App mit interessanten Informationen zu den einzelnen Etappen auf der Wanderung. So erfährt der Nutzer vieles zur Umgebung und der sehenswürdigen Architektur rund um die Wanderung. Die Wander-Routen bieten Gelegenheit für verschiedene Schwierigkeitsgrade, so dass jeder seine bevorzugte Strecke wählen kann. Eine GPS Ortung gewährleistet die ortsbezogene Unterstützung und gibt eine Rückmeldung bezüglich der zurückgelegten und der noch bevorstehenden Strecke.

Eine errechnete Dauer bis zu dem Etappenziel ermöglicht eine verbesserte Planung der Route. So hat man auch die Gelegenheit an den extra ausgezeichneten Gaststätten eine Stärkung oder Erfrischung zu genießen. Sollte die Reise auch eine Übernachtung voraussetzen, zeigt die Wander-App eine Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten mit einer aufschlussreichen Beschreibung der einzelnen Hotels. Für unvorhergesehne Ereignisse ist ebenfalls vorgesorgt. Sollte auf einmal eine Schlange den Wanderweg kreuzen oder ein Schnürsenkel reißen, helfen die oft witzigen und nicht ganz ernst gemeinten Tipps und Tricks in verschiedenen Situationen weiter oder ermöglichen eine andere Sichtweise der Situation.

kuemmerling_app_2

Wer neben dem Wandern auch gerne der Vogelwelt Aufmerksamkeit schenkt, erhält mit dem Zwitscher-Quiz eine unterhaltsame Abwechslung. Mit vertreten ist natürlich auch der namensgebende Kuemmerling. Die zur Zeit verfügbaren Routen Albsteig, Nebelungensteig, Rennsteig, Reihnsteig und Berlin sind informativ und ermöglichen auch den Blick abseits der geplanten Strecke.

Die sympathisch präsentierte App bietet eine gut ausgewählte Sammlung an Routen. Mit dem ersten Versions-Update 1.1 wurde eine Erweiterung in Form einer Berliner-Tour hinzugefügt. In den kommenden Wochen sollen weitere Städte die App erweitern. Passend zum iPhone 5S Verkaufsstart vor wenigen Wochen, gibt es im Rahmen eines Gewinnspiels ein iPhone 5S (64 GB) und Promopakete (Rucksack,Kuemmerling-Würfel, etc.) zu gewinnen. Die iPhone-App “Unterwegs mit Kuemmerling“ ist gratis im App Store für iPhone, iPod touch und iPad erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigen iPad mini 2 und iPad 5 in Gold

ipad_gold_leak1

Langsam aber sicher kann man stark davon ausgehen, dass sowohl das iPad mini 2 als auch das iPad 5 in der Farbe “Gold” auf den Markt kommen werden. Diese Gerüchte werden nun mit weiteren Produktbildern, die aus den Fertigungsstraßen kommen, gefestigt. So hat man nun erstmals beide Geräte in der gleichen Farbe ablichten können. Offensichtlich gibt es keine gravierenden Unterschiede zwischen den Modellen. Einzig und alleine das “Apple-Logo” ist beim iPad mini 2 noch in Plastik gefertigt und nicht wie beim iPad der fünften Generation in das Gehäuse eingelassen.

Kameras sind auch nicht ident
Das Gerücht wonach beide Kameras des iPad 5 und des iPad mini 2 die gleiche Eigenschaften aufweisen sollen, ist leider falsch. Wie man sehr deutlich erkennen kann, hat Apple beim iPad mini 2 ein deutlich kleineres Kamera-Loch für die Befestigung vorgesehen. Somit dürfte das iPad 5 mit einer sehr guten und durchaus mit dem iPhone vergleichbaren Kamera auf den Markt kommen. Das iPad mini 2 wird vielleicht die Kamera des iPad 4 weiterverwenden.

Als kleine Anmerkung: Wir sind uns selbst nicht ganz sicher, ob hier über ein silbernes iPad einfach ein “Gelbfilter” gelegt worden ist. Laut Quelle handelt es sich aber um echte Fotos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“We still have a lot to cover”: Apple versendet Einladungen für Special-Event am 22.10.2013

we-still-have-a-lot-to-cover-apple-event-einladungWas schon vorab als Gerücht kursierte wurde nun auch endlich offiziell durch Apple bestätigt – Am 22. Oktober 2013 findet ein Special-Event statt, auf dem neuen Produkte präsentiert werden. Dieses steht unter dem Motto “We still have a lot to cover” und es dürften zumindest das iPad 5, das iPad Mini 2 und das MacBook [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google aktualisiert Youtube App und Maps App für iOS

Google hat der Youtube App und der Maps App ein neues Update spendiert. Während sich die Neuerungen bei der hauseigenen Karten Anwendung in Grenzen halten kann man innerhalb der Youtube App die Videoqualität nun selbst auswählen. Bei beiden Anwendungen handelt es sich um Universalapps, die iPhone, iPod Touch und auch iPad kompatibel sind. 

Youtube App Neuerungen

Youtube

Die Youtube App kann ab sofort in der 2.2 Version aus dem Apple AppStore kostenlos geladen werden. Nach dem neusten Update kann nun auch die Videoqualität bei der Nutzung im WLAN ausgewählt werden. Zudem hat Google Verbesserungen im Hinblick auf die iOS 7 Kompatibilität unternommen und allgemein auch die Zugänglichkeit optimiert.

Google Maps App Neuerungen

Google Maps
Googles Maps Kartendienst wird von vielen noch parallel zur Apple Maps Anwendung genutzt. Das neuste Google Maps Update kommt mit einer schnelleren Zugriffsmöglichkeit auf die Navigation mit Routen und Verkehrsinformationen daher. Für “Neulinge” und allgemein für eine bessere Handhabung werden nun auch Tipps und Tricks im seitlichen Menü angezeigt. Zuletzt nennt Google bei der Update-Beschreibung auch, dass ab sofort Arabisch und Hebräisch unterstützt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehrspieler-Duell "Don't Fall in the Hole" nun Universal-App & zum ersten Mal kostenlos


Neuigkeiten gibt es zum Mehrspieler-Titel Don't Fall in the Hole (AppStore) von Oooweeooo Interactive. Denn das im August als reine iPad-App erschienene Spiel ist dank eines neu veröffentlichten Updates nun eine Universal-App, kann somit auch auf iPhone und iPod touch installiert und gespielt werden. Die Bedienung ist auf den kleinen Displays natürlich etwas fummeliger, wer aber kein iPad besitzt, kann nun auch in den Genuß dieses spaßigen Mehrspieler-Duells kommen. Zudem wurde ein neuer Echtzeit-Modus hinzugefügt, bei dem das Gameplay nun auf Wunsch vieler User nicht mehr rundenbasiert abläuft, sondern alle Spieler gleichzeitig am Zug sind.

Und der Genuß geht noch weiter, denn neben dem Update gibt es den Titel aktuell kostenlos im AppStore. Damit könnt ihr die zuletzt anfallenden 2,69€ komplett sparen und den Titel zum ersten Mal für lau auf eure iOS-Geräte laden.

Wir h weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.9 Mavericks: Entwickler sollen Apps einreichen

Rund eine Woche vor dem großen Special-Event am 22. Oktober bittet Apple die Entwickler, ihre für OS X 10.9 Mavericks aktualisierten Apps einzureichen. Die Apps sollen zuvor mit dem Gold Master, also quasi der fertigen Version des Betriebssystems, der vor einigen Tagen erschienen ist, getestet werden. Es wird vermutet, dass Mavericks noch im Oktober veröffentlicht wird.

Neben der reinen Kompatibilität mit dem neuesten Betriebssystem geht es dabei auch um die Implementation von neuen Funktionen, wie etwa App Nap zur Schonung der Batterielaufzeit. Einen ähnlichen Aufruf hat Apple auch kurz vor der Veröffentlichung von iOS 7 gestartet,
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Details zu Apples zukünftiger Retail-Chefin

Nachdem Apple gestern Angela Ahrendts als zukünftige Senior Vice President of Retail and Online Stores ernannt hat, sind nun weitere Details zum bisherigen Wirken von Ahrendts bei Burberry bekannt. Als CEO der Luxus-Modemarke konnte sie innerhalb von sieben Jahren die Umsätze verdreifachen, indem sie den Fokus auf den Online-Verkauf und Schwellenländer gesetzt hat. Aktuell liegt der Umsatz von ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ihr könnt euch keine Gesichter merken? High Five regelt die Kontakte

fiveKostenlose App, gutes Konzept. Um euch dabei zu helfen, die Kontakt-Informationen neuer Adressbucheinträge auch nach zwei Wochen noch der richtigen Person zuordnen zu können, merkt sich der App Store Neuzugang “High Five” den Ort, an dem ihr den Eintrag angelegt habt. “High Five” greift dafür auf [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten Aktion: 30% Rabatt bei der Post

iTunes Gift Card

Die Schweizerische Post hat mal wieder eine iTunes Karten Aktion am laufen.

Wer eine 100 sFr. Karte kauft bekommt gratis eine Karte im Wert von 30 sFr. dazu.

Das Guthaben kann dann für Filme, Musik, Apps und Bücher im schweizerischen iTunes Store benutzt werden.

Wie immer bei solchen Aktionen: Es hat solange es hat. Hier gehts zur Aktion:

iTunes Aktion bei der Post

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mario-Kart-Klon: 'Angry Birds Go!' erscheint am 11. Dezember

Entwickler Rovio hat ein Spin-Off zu seiner beliebten Angry-Birds-Reihe angekündigt und betritt damit Neuland. Anstatt wie bisher in einer 2D-Welt verschiedene Vögel mit einer Schleuder in die Lüfte zu befördern, wird es sich beim neuesten Ableger um ein Rennspiel im Mario-Kart-Stil handeln. Der nun veröffentlichte Trailer verspricht jede Menge Action und einige Power-Ups. Das Spiel wird ab dem 11. Dezember kostenlos als Free-to-Play-Spiel für iPhone, iPad, iPod touch und Android-Geräte erhältlich sein.

Frischer Wind könnte dem Franchise gut tun. Mittlerweile sind acht Spiele im Angry-Birds-Universum erschienen, mit Ausnahme von Bad Piggies
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produzentenschmiede feiert Geburtstag - und lädt ein

Das vierte Lebensjahr der Frankfurter Schmiede gibt Michael Kohlbecker und seinem Team Anlass zum Feiern. Als Schnappsidee und mit einer gesunden Prise Euphorie geboren, hat sich die Institution mittlerweile zu einer festen Größe der Schulung von Musikproduktionen gemausert. Neben allgemeiner Theorie zu elektronischer Musik sind auch Ableton Live Seminare und Thema Musikproduktion als Schwerpunkte im Programm. Wer sich selbst ein Bild von den Schulungsräumen machen möchte, ist am 19.10. zum Mitfeiern eingeladen.  (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google-Updates: YouTube mit Video-Qualität & Maps übersichtlicher

Google hat seine Nutzer in der Nacht gleich mit zwei Updates versorgt: Neben der Maps-Applikation hat vor allem YouTube eine sehr wichtige Funktion erhalten.

Google MapsMittlerweile gibt es zwar mehrere Anlaufstellen, um seine Videos im Web zu verbreiten oder nach bestimmten Videos zu suchen. YouTube (App Store-Link) ist aber ohne Zweifel der Marktführer. Die YouTube-App für iPhone und iPad wurde nun auf Version 2.2.0 aktualisiert und bietet eine Funktion, die bisher viele Nutzer vermisst haben.

In der Universal-App ist es jetzt nämlich möglich, die Video-Qualität einzustellen, wenn man YouTube über WLAN nutzt. Wie vom Computer bekannt hat man so die Möglichkeit, individuell einzustellen, in welcher Qualität man das Video anschauen möchte. Bei der Nutzung über das mobile Datennetz passt YouTube die Video-Qualität leider immer noch automatisch an.

Mit dem Update der YouTube-App wurden außerdem die Zugänglichkeit und die Kompatibilität mit iOS 7 verbessert.

In Google Maps (App Store-Link) haben sich ebenfalls ein paar Kleinigkeiten getan. Während die Tatsache, dass die App nun auch in Arabisch und Hebräisch verfügbar ist, für uns eher uninteressant ist, sollte man einen Blick auf die neue Routenauswahl werfen. Wenn man eine Route sucht, bekommt man nicht mehr nur die einzelnen Vorschläge angezeigt, sondern in einem kleinen Vorschaubild auch einen Ausschnitt der Karte mit der eingezeichneten Wegstrecke, inklusive Verkehrsinformationen.

In Google Maps 2.3.4 sind zudem einige Fehlerkorrekturen vorgenommen worden, außerdem findet man im seitlichen Menü eine neue Sektion “Tipps und Tricks”.

Der Artikel Google-Updates: YouTube mit Video-Qualität & Maps übersichtlicher erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schöne Sache: iPhone-App erklärt Blinden die Welt

Für diese Idee geben wir ein Daumen hoch: Eine neue iPhone-App ermöglicht Blinden, die Welt zu “sehen”, wenn sie gerade einmal keinen Ansprechpartner haben.

Das Konzept von MySmartEye baut dabei auf eine möglichst große Nutzerbasis: Blinden Nutzern ist es möglich, ein Foto der Umgebung zu knipsen und hochzuladen. Die Bilder kommen dann in eine Galerie, auf die alle User Zugriff haben. Diese “Freiwilligen” können nun das Foto beschreiben oder Beschreibungen anderer ergänzen. Der Text wird zurück zu dem User gesendet, der das Foto gemacht hat, und von einer virtuellen Stimme vorgelesen.

Momentan ist die Userbeteiligung noch sehr rar gesäht. Die App steht auch erst seit wenigen Stunden im Store. Wer aber etwas Gutes tun oder einfach die Idee fördern möchte, kann sich MySmartEye kostenlos hier runterladen und – einfache Englischkenntnisse vorausgesetzt – mithelfen. Wir finden: Schöne Sache.

MySmartEye
Preis: Kostenlos

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Music Color

Lerne die farben mit musik – 40+ klassische musikstücke in voller länge & 500+ wunderschöne HD-aufnahmen (von den schöpfern von “Sound Touch”)

Entworfen von eltern – für kleine und grosse kinder und erwachsene

Music Color kombiniert das Farbenlernen mit dem Kennenlernen klassischer Musik. Diese Verbindung von Musik und Farben ist einfach atemberaubend. Die App ist sehr leicht zu verwenden.

Einfachheit ist der Schlüssel zur erfolgreichen App für Kinder. Für die Jüngeren kann selbst kräftiges Drücken ein bisschen schwierig sein. Music Color baut deshalb auf leichtes Antippen, was es für kleine Fingerchen super einfach macht zu navigieren.

Die App öffnet direkt die Aktivität, ohne Hauptmenü. Sie ist in 12 Kategorien unterteilt, die auf dem Bildschirm als farbige Tasten dargestellt sind. Tippen Sie auf eine Taste, um die mit ihrer Farbe verbundene Kategorie zu öffnen.

Jede Seite zeigt 9 Objekte, dargestellt in hübschen Zeichnungen, die mit der Farbe der Kategorie verknüpft sind. Tippen Sie auf ein Bild und es öffnet sich in einem Dialogfenster ein Photo des Objektes aus dem wirklichen Leben, begleitet vom Geräusch, das es von sich gibt. Tippen Sie an irgendeiner Stelle auf das Bild, um es zu schließen.

Jede Farbkategorie ist jeweils auch einem unterschiedlichen klassischen Komponisten zugeordnet. Innerhalb einer Kategorie werden dann seine Musikstücke gespielt. Die App bietet berühmte Stücke von 12 Komponisten: Bach, Beethoven, Mozart, Tschaikovski, Brahms, Strauss, Bizet, Grieg, Rimsky-Korsakov, De-Falla, Holst und Saint-Saëns.

Wenn Sie sich mit der App beschäftigen, werden Sie etwas noch viel cooleres entdecken – jedes Objekt hat nicht nur ein Bild, sondern 5 Bilder und Sounds aus dem wirklichen Leben! Einige Objekte sind sogar noch mit weiteren klassischen Werken verbunden. Jedes Mal etwas neues zu zeigen, wenn man die Tasten antippt, ist eine großartige Art, die Aufmerksamkeit der Kinder aufrechtzuerhalten.

Mit Delfinen und Schmetterlingen, Blumen und Bäumen, Zügen und Flugzeugen, Wolken und Sonnenuntergängen dauert es eine Weile, bis den Kleinen langweilig wird!

EIGENSCHAFTEN:

  • Um die Sprache zu ändern gehen Sie auf “Einstellungen” -> “MusicColor”.
  • Jede Kategorie bietet ein einfaches Spiel, bei dem das Kind die richtige Farbe auswählen muss.
  • Sehr einfach zu verwenden – Ihr Kind tippt einfach nur auf das entsprechende Bild, um das Objekt zu öffnen
  • Helle, farbenfrohe Bilder, die kleine Kinder lieben
  • 540 wunderschöne HD-Photos, begleitet von 280 Sounds höchster Qualität
  • 44 Aufnahmen klassischer Musik in voller Länge und höchster Qualität, über 2 Stunden klassische Musik
  • 12 Farbkategorien.
  • Jede Kategorie verfügt über 9 verschiedene Objekte
  • Jedes Objekt enthält 5 verschiedene Photos

Laden Sie diese wertvolle App für Ihre Kleinen herunter, sie werden eine Menge lernen und Ihr Kind wird denken, dass alles nur ein Spiel ist!

Music Color Download @
App Store
Entwickler: SoundTouch
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps für iOS bekommt neue Funktionen & Sprachen

Google Maps for iOS Update

Google hat seine Maps App für iOS aufgefrischt.

Das Update bringt einige Features welche es unter Android schon länger gibt. So kann man nun schneller auf die Navigation zugreifen und in der Seitenleiste gibt es Tipps und Tricks sowie Verkehrsinformationen.

Daneben wurden Hebräisch und Arabisch als Sprachen hinzugefügt was auch in der sprachgestützten Navigation funktioniert.

What’s New in Version 2.3.4

● Faster access to navigation, complete with route and traffic overview
● Tips and Tricks available in the side menu
● Arabic and Hebrew now supported, including voice guidance in navigation, where available
● Bug fixes

Google Maps Google Maps
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Java-Update, entfernt Web-Plug-in

Mit Java für OS X 2013-005 aktualisiert Apple Java SE 6 auf die Version 1.6.0_65 und schließt damit einige Sicherheitslücken. Deinstalliert wird allerdings das Apple-eigene Java-Web-Plug-in von allen Browsern.Browser melden beim Versuch, ein Java-Applet anzuzeigen, ein fehlendes Plug-in. Letzteres lässt sich dann auf Wunsch installieren, heruntergeladen wird dann das aktuelle Java von Oracle.Java war für Apple einst wichtig genug, die Portierung und Anpassung selbst vorzunehmen. Apple hinkte allerdings bei der Weiterentwicklung hinterher, zudem nahm die Bedeutung Javas zumindest im Web … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Soft-Launch von "Star Wars: Tiny Death Star" in Australien


Und gleich den nächste Soft-Launch hinterher, diesmal aus Australien. Dort ist das erst vor einer Woche angekündigte Star Wars: Tiny Death Star von Disney in Zusammenarbeit mit LucasArts und NimbeBit erschienen. Der Free-to-Play-Titel ist eine Star-Wars-Version des beliebten Turmbau-Managers Tiny Tower ( AppStore ) , bei dem du in der von NimbleBit bekannten und geliebten 8-Bit-Grafik deinen eigenen Death Star im Star-Wars-Imperium aufbauen kannst.

Wenn du Zugriff auf einen australischen Account hast, kannst du dir den Titel bereits nun dort herunterladen. Wir erwarten aber auch den weltweiten Release in Kürze, auch wenn noch kein offizieller Releasetermin bekannt ist, und werden euch natürlich auf dem Laufenden halten. Bis dahin haben wir euch schon einmal die weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NORWESTER: Schriftart zum freien Download

norwesterNach unseren Verweisen auf das Typeface des Firefox OS, Fira Sans, und die ebenfalls kostenlosen Schriftarten für Entwickler und Programmierer wie etwa Anonymous Pro, möchten wir euch den NORWESTER Font ans Herz legen. Die sans serif Schrift von Jamie Wilson setzt auf Großbuchstaben, die wichtigen Interpunktionszeichen und Ziffern und kommt trotzt straffer geometrischer Formen mit leichten Rundungen auf euren Rechner. Die gepackte OTF-Datei ist nur 56kb groß und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter: Direktnachrichten können nun von jedem empfangen werden

Twitter DM from Anybody

Twitter hat eine kleine aber feine Änderung ausgerollt.

Bisher war es so, dass ihr Direktnachrichten nur von Leuten erhalten konntet welche euch selber folgen.

Nun gibt’s in den Twitter Einstellungen eine neue Funktion mit welcher ihr von allen Twitter Benutzern DMs erhalten könnt, auch wenn sie euch nicht folgen.

Bisher war diese Funktion nur für verifizierte Twitter Accounts aktiv, Twitter hat nun aber damit begonnen das bei allen Benutzern aufzuschalten.

Ist vor allem für Firmen nützlich welche via Twitter Supportanfragen bearbeiten, da diese Accounts dann nicht mehr allen folgen müssen um mit ihnen direkt kommunizieren zu können.

Der normale Nutzer wird das aus Angst vor Spam wohl deaktiviert lassen, aber ich finde die Möglichkeit über DM’s zu kommunizieren spannend und habs daher mal aktiviert.

Was meint ihr dazu. Sinnvoll oder Einladung für Spammer ?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Termine als öffentlicher Outlook-Kalender?

Heute wurden die Einladungen von Apple für das nächste Event am 22.Oktober verschickt. Dieses steht unter dem Motto: “We still have a lot to cover”. Noch ist nicht ganz klar, was an dem bisher geheimen Treffen geschehen wird.

20131015-221725.jpg

Weitere geheime Termine in Planung
Es wird nun spekuliert, dass Apple an dem bisher geheimen Event weitere geheime Events preisgeben wird. Auf einem dieser Events soll dann wiederum bekannt gegeben werden, wann der Termin für die Vorstellung des nächsten iPads und iPad Minis stattfinden soll.

Termin-Einladungen verursachen 85% des Datenverkehrs
Um künftig auch tonnenweise Papier einzusparen und den weltweiten E-Mail-Verkehr nicht mit unzähligen Einladungen zu verstopfen, plant Apple angeblich auch die Einrichtung eines Outlook-Kalenders, so dass alle Journalisten die Termine direkt auf ihre Rechner erhalten. Mit dieser revolutionären Idee könnte Apple langfristig nicht nur Papier, sondern auch seine Mitarbeiter deutlich effizienter einsetzen. Die neue Vertriebschefin von Apple Angela Ahrendts begrüßte den Schritt und kommentierte ihn mit “endlich können sich meine Mitarbeiter um wichtigere Dinge kümmern, als persönliche Einladungen an unbedeutende Blogger wegen irgendwelcher Termine zu verschicken.”

Apple nutzt sämtliche Outlook-Funktionen
Über die Kalender-Funktion von Outlook sollen dann auch sämtliche Buchungs- und Reservierungsprozesse dieser Termine abgewickelt werden, so dass die Verwaltung vereinfacht wird. Für die anreisenden Journalisten und möchtegern Journalisten Blogger bedeutet diese Umstellung auch eine bessere Reiseplanung, da die geheimen Termine deutlich früher bekannt werden.

Wir sind gespannt, welche Termine Apple am 22. Oktober verkündet!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Java für OS X 1013-005

Vor wenigen Tagen deutete sich das das Java für OS X 2013-005 Update bereits an, nun kann es von den Apple Servern geladen werden. Das Java Update für OS X 2013-005 richtet sich an Besitzer eines Macs, auf dem OS X 10.7 oder OS X 10.8 läuft.

java_logo

Laut Updatebeschreibung bietet Java für OS X 2013-005 eine verbesserte Sicherheit, Zuverlässigkeit und Kompatibilität bei der Aktualisierung von Java SE 6 auf 1.6.0_65. Weiter heißt es

Bei Systemen, auf denen Java für OS X 2012-006 oder neuer noch nicht bereits installiert ist, deaktiviert dieses Update das Java SE 6 Applet-Plug-In. Um Applets auf einer Webseite zu verwenden, klicken sie auf den Bereich “Fehlendes Plug-In”, um laden sie die neuste Version des Java-Apple-Plugins von Oracle herunter. Beenden sie alle Webbrowser und Java Programme, bevor sie dieses Update installieren.

Gleichzeitig hat Apple Java für Mac OS X 10.6 Update 16 veröffentlicht, welches sich an Mac-Systeme richtet, auf denen Mac OS X 10.6 Snow Leopard installiert ist. Java für Mac OS X 10.6 Update bietet  eine verbesserte Sicherheit, Zuverlässigkeit und Kompatibilität bei der Aktualisierung von Java SE 6 auf 1.6.0_51.

Beide Update lasen sich in gewohnter Manier über die OS X interne Softwareaktualisierung laden. Java für OS X 2013-005 ist 66,7MB groß, Java für Mac OS X 10.6 Update 16 wiegt knapp 69,5MB.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

B&W Zeppelin Air (Update): Starker Lautsprecher zum starken Preis

Das Zeppelin Air von Bowers & Wilkins gibt es aktuell bei Cyberport zum Sparpreis von nur 499 Euro.

Zeppelin 1

Update: Mittlerweile ist das Angebot leider ausgelaufen, die günstigen Vorführgeräte sind aber noch auf Lager.

Das ist natürlich immer noch eine Stange Geld, aber immerhin gibt es rund 17 Prozent Rabatt, was für Artikel der Marke Bowers & Wilkins eher selten ist. Zudem ist der Zeppelin Air einer der besten AirPlay-Lautsprecher dieser Preis- und Größenklasse, davon überzeuge ich mich seit mehr als zwei Jahren jeden Tag aufs neue. Ich habe das Teil im Wohnzimmer stehen und will wirklich nicht mehr ohne.

Bei Cyberport ist der Zeppelin Air mit 30-Pin-Anschluss im Angebot, die Lightning-Version ist 100 Euro teurer und abgesehen vom anderen Connector technisch quasi baugleich. Da man den Lautsprecher aber ohnehin meist über AirPlay verwendet, macht das nichts aus. Und wenn man doch mal ein Gerät einstecken möchte, um es etwa zu laden, ist das mit dem Adapter von Apple überhaupt kein Problem. Neben der Neuware für 499 Euro verkauft Cybeport auch einige Vorführgeräte für 396 bis 453 Euro, vielleicht ist das ja auch was für euch. Das 30-Pin-Modelle findet ihr auf dieser Webseite (zum Angebot). Falls ihr am iPhone unterwegs seid, einfach kurz Zeppelin Air in die Suche eingeben, falls der Link nicht direkt zum Ziel führt oder ihr auch die Vorführgeräte sehen wollt.

Viel mehr möchte ich an dieser Stelle gar nicht schreiben – wer ernsthaftes Interesse hat, sollte sich das Zeppelin Air bestellen, ins Wohnzimmer stellen und schauen, wie es sich anhört. Im Zweifel ist der Rückversand kostenlos, aber dazu wird es hoffentlich nicht kommen. Wer vor dem Kauf noch optische Eindrücke sucht, kann sich diese in unserem Test der Lightning-Version holen.

Der Artikel B&W Zeppelin Air (Update): Starker Lautsprecher zum starken Preis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple fordert Entwickler auf, Software für Mavericks einzureichen

Nur wenige Stunden nach der Ankündigung einer Presseveranstaltung für den 22. Oktober hat Apple registrierte Entwickler dazu aufgefordert, ihre Software für OS X 10.9 Mavericks nun im Mac App Store einzureichen. In der E-Mail empfiehlt Apple den Entwicklern, die neuen Funktionen von Mavericks in ihrer Software zu nutzen. Die neue Version von OS X erscheint Apple zufolge in diesem Herbst und br ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: YouTube Videoqualität im WLAN wählen, Google Maps verbessert

googlemapsWer YouTube oder Googles Karten-App auf seinem iOS-Gerät nutzt, sollte einen Blick auf die Update-Schlange im App Store werfen. Beide Anwendungen wurden aktualisiert und um durchaus brauchbare Funktionen erweitert. Die YouTube-App kommt in der neuen Version 2.2.0 nicht nur mit allgemeinen Verbesserungen, sondern bietet jetzt auch die Möglichkeit, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Dungeon Keeper" von EA im Soft-Launch


Der Release von EAs neuem iOS-Revival des Klassikers Dungeon Keeper rückt immer näher. Die Entwicklung scheint weitestgehend abgeschlossen zu sein. Nun geht es ans Feintuning des Free-to-Play-Titels. Dafür wurde das Spiel schon einmal vorab im kanadischen AppStore veröffentlicht. Dieser sogenannte Soft-Launch ist eine mittlerweile gängige Praxis primär bei Free-to-Play- und Online-Spielen, um zu schauen, ob der Titel über die integrierten IAP-Angebote auch vernünftig Geld einspielt, ob alle Server reibungslos arbeiten und schlicht und ergreifend, ob der Titel bei den Usern gut ankommt.

Läuft hier alles glatt, sollte der weltweite Release, der noch für dieses Jahr angekündigt war, unmittelbar bevorstehen. Möchtest du vorab schon ein paar Informationen zum Revival des PC-Klassikers von 1997, dann empfehlen wir euch unseren Preview-Artikel von der gamescom sowie das dazuigehörige Video , das wir euch unten noch einmal eingebunden haben. Sobald wir weitere Informationen zu weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D Converter

3D Converter ist für alle Liebhaber von 3D Videos erforderlich. Er kann nicht nur 2D Videos in 3D Format konvertieren, sondern auch 3D in 2D sowie andere 3D Formate inkl. Anaglyph, Nebeneinander, Oben und Unten umwandeln. Mit diesem leistungsstarken 3D Converter können Benutzer 3D Videos mit Ihren 3D- Brillen und Brille-freie 3D-Smartphones wie TC EVO 3D, Sharp Aquos SH-12C 3D, LG Optimus 3D P920 und anderen 3D Media Player Geräten einfach genießen.

Haupteigenschaften

1.2D Videos in 3D Format konvertieren

Dieser 3D Konverter ermöglicht es Benutzern, nahezu alle gängigen 2D Videos in 3D Format wie MP4, WMV, AVI, MOV, MKV, MXF, MTS, M2TS, FLV usw. leicht umzuwandeln. 3D-Modi einschließlich Anaglyph (zehn Arten), Nebeneinander (Halbbild/Voll), Oben und Unten (Halbbild/Voll) stehen Ihnen zur Verfügung.

2. 3D Videos in andere 3D Formate konvertieren

Der leistungsstarke 3D Converter hilft Benutzern, Nebeneinander (Halbbild/Voll), Oben und Unten (Halbbild/Voll) 3D Videos in andere Typen wie Anaglyph, Nebeneinander (Halbbild), Nebeneinander (Voll), Oben und Unten (Halbbild) oder Oben und Unten (Voll) einfach und schnell umzuwandeln.

3.3D Videos in 2D Format konvertieren

Sie können 3D Videos, einschließlich Nebeneinander (Halbbild) 3D, Nebeneinander (Voll) 3D, Oben und Unten (Halbbild) 3D, Oben und Unten (Voll) 3D in 2D Format einfach umwandeln. Mit dieser Software sind Sie dazu fähig, das Bild als Ausgabevideo nach Ihren Einstellungen fürs linke oder rechte Auge auszuwählen, und sie in 2D Format zu konvertieren, damit Sie die Videos auf TV, Computer und anderen Player Geräten sehen können.

Unterstützte 3D-Modi:

Anaglyph 3D (Rot/Cyan Anaglyph Monochrom, Rot/Cyan Anaglyph Halbfarbe, Rot/Cyan Anaglyph Vollfarbe, Rot/Cyan Anaglyph hochwertige Dubois, Grün/Magenta Anaglyph Monochrom, Grün/Magenta Anaglyph Halbfarbe, Grün/Magenta Anaglyph Vollfarbe, Gelb/Blau Anaglyph Monochrom, Gelb/Blau Anaglyph Halbfarbe, Gelb/Blau Anaglyph Vollfarbe), Nebeneinander(Halbbild) 3D, Nebeneinander (Voll) 3D, Oben und Unten (Halbbild) 3D, Oben und Unten (Voll) 3D.

Unterstützte Eingabeformate:

MPG, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, DAT, MP4, WTV, DVR-MS, DivX, XviD, M4V, TS, MTS, M2TS, RM, RMVB, WMV, ASF, MKV, AVI, 3GP, 3G2, F4V, FLV, SWF, MPV, MOD, TOD, QT, MOV, DV, DIF, MJPG, MJPEG, TP, TRP, WebM, QuickTime HD MOV.

Unterstützte Ausgabeformate:

MPG, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, H.264, H.264/MPEG-4 AVC, DivX, XviD, AVI, FLV, MP4, M4V, MKV, MOV, 3GP, 3G2, MTV, SWF, WMV, ASF, DPG, TS, DV, AMV, WebM, ASF.

Unterstützte Geräte:

iPhone (iPhone 5, iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS), iPad (iPad 4, iPad mini, iPad 3, iPad 2, iPad 1), iPod, Apple TV

Android Geräte (Motorola Droid, Galaxy S, Galaxy Note, Galaxy Tab)

Surface, Lumia und andere Handys

Archos, Creative ZEN, iRiver, Sansa, Sony Walkman

Dell Player, General Pocket PC, HP iPAQ

NDS, PS3, PSP, Wii, Xbox360

Andere populäre Multimedia Geräte

Falls Sie jegliche Fragen oder Vorschläge über 3D Converter haben, kontaktieren Sie uns bitte per Email an macsupport@aiseesoft.com, und wir werden Ihnen innerhalb eines Arbeitstages antworten.

3D Converter Download @
Mac App Store
Entwickler: Aiseesoft
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Mavericks auf der Zielgeraden – Entwickler sollen Updates einreichen

Im Rahmen des Events am 22. Oktober dürfte Apple auch OS X Mavericks für alle Nutzer ausrollen.

Nun haben die Verantwortlichen aus Cupertino die Mac-App-Entwickler dazu angehalten, angepasste Versionen ihrer Anwendungen einzureichen. Ähnliches hat man bereits vor dem iOS 7 Start gemacht.

5FFF7640 DEC7 48E8 8D84 028823A19451 OS X Mavericks auf der Zielgeraden Entwickler sollen Updates einreichen

Submit your OS X Mavericks apps today.
Make sure your app takes advantage of the great new features in OS X Mavericks when the world’s most advanced desktop operating system becomes available to millions of customers later this fall. Download OS X Mavericks GM seed and Xcode 5.0.1 GM seed, now available on the Mac Dev Center. Build your apps with these latest seeds, then test and submit them to the Mac App Store.

OS X Mavericks befindet sich derzeit in der Golden Master, wird wohl ab nächster Woche zum Download für alle bereitstehen. Der Preis ist allerdings noch unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interpretation der gestrigen Keynote-Einladung

wpid-Photo-15.10.2013-1809

Gestern ging die Keynote-Einladung an alle wichtigen Pressestellen hinaus und man wurde erneut in der Annahme bestätigt, dass Apple zu diesem Datum neuen iPads vorstellen wird. Doch hat Apple mit einem kleinen Satz wieder sehr viel frischen Wind in die Gerüchteküche gebracht und gibt laut einigen Interpretationen einen Einblick in zukünftige Produkte. Der Satz: “We still have a lot to cover”, kann auf zwei Arten aufgefasst werden.

1. Es wird noch ein weiters iPad vorgestellt
Mit dem Satz könnte Apple meinen, dass man noch andere Geräte mit einem Cover versehen kann, die man bis jetzt noch nicht kennt. Dadurch geht das Gerücht umher, wonach Apple vielleicht ein drittes iPad vorstellen könnte. Wir finden diese Gerüchte aber sehr weit hergeholt und glauben nicht, dass Apple in diesem Jahr noch ein drittes iPad-Modell vorstellt.

2. Es gibt ein neues SmartCover
Hier sehen wir schon deutlich mehr Potential! Vielleicht hat Apple ein neuartiges SmartCover entwickelt, welches mit einer Tastatur, oder vielleicht sogar mit einem Akku ausgestattet ist. Somit könnte der Satz auch stimmig sein und man könnte das iPad in einer komplett neuen Weise nutzen. In unseren Augen wäre dies wohl die sinnvollste Interpretation.

Habt ihr noch andere Auffassungen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fist of Awesome: Pixel-Kampf gegen Bären und Rentiere

Fist of Awesome steht seit wenigen Stunden zum Download im App Store bereit.

Fist AwesomeDas über Kickstarter finanzierte Spiel Fist of Awesome (App Store-Link) hat jetzt den Weg in den App Store gefunden und kann kostenlos für 3,59 Euro auf iPhone und iPad installiert werden. Dazu sind 76,2 MB freier Speicherplatz notwendig.

Fist of Awesome ist ein klassischer Side-Scroller, in dem man mit Tim Burr gegen Bären und Rentiere ankämpft. Nachdem das eigene Haus in Flammen steht und die Familie gefährdet ist, macht sich Tim auf den Weg und trifft auf allerhand Gegner.

In hübscher Retro-Manier mit Pixel-Grafik schlägt man sich durch die verschiedenen Abschnitte, in denen man auch die “Fist of Awesome” einsetzten kann. Hält man den Finger etwas länger gedrückt, wird ein kräftiger Schlag ausgeübt. Auf dem Display sammelt sich pro Abschnitt eine Vielzahl an Gegner, die es alle zu vernichten gilt. Dabei kann man sich nach rechts und links bewegen, mit Wischgesten und Klicks auf der rechten Seite kann man nicht nur seine Fäuste einsetzen, sondern auch springen und die Bären auch mit einem Tritt verletzten.

Zwischendurch gibt es immer wieder Boss-Kämpfe, in denen man gegen einen überdimensionierten Bären antritt, der deutlich mehr Energie als der Rest hat. Ist ein Abschnitt überstanden, kann man seine Fertigkeiten mit Erfahrungspunkten aufwerten, In-App-Käufe hierfür gibt es keine.

In Fist Awesome wird geschlagen und gesprungen was das Zeug hält. Inklusive sind Retina-optimierte Pixel-Grafiken und etwas Humor. Das Spiel macht auf jeden Fall Spaß und wird sicher seine Abnehmer, dennoch sollte man das Spielprinzip und -genre mögen. Was euch erwartet zeigt der abschließende Trailer (YouTube-Link) zum Spiel.

Trailer zu Fist Awesome

Der Artikel Fist of Awesome: Pixel-Kampf gegen Bären und Rentiere erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Entwickler sollen Mavericks kompatible Apps einreichen

Apple hat in einer Mail Entwickler von Mac Apps dazu aufgefordert, möglichst schnell die für OS X Mavericks kompatiblen Apps im Mac App Store einzureichen. Damit verbleibt Apple noch genügend Zeit, die entwickelten Apps zu testen und rechtzeitig zur bevorstehenden Lancierung von OS X Mavericks freizugeben.

Apple hat am 4. Oktober die Golden-Master-Vorabversion von OS X Mavericks veröffentlicht. Falls keine gravierenden Mängel mehr auftauchen sollten, handelt es sich bei diesem Build um die finale Version des Betriebssystems.

Apple hat noch kein offizielles Veröffentlichungsdatum für OS X Mavericks bekannt gegeben. Genauere Informationen sind am gestern angekündeten Special Event vom 22. Oktober zu erwarten.
Im letzten Jahr wurde OS X Mountain Lion einen Tag nach der Quartalszahlen-Konferenz von Apple veröffentlicht. Falls sich Apple wieder an dasselbe Muster halten sollte, könnte Apple das Betriebssystem am 29. Oktober veröffentlichen. Apple stellt die Zahlen für das vierte Quartal am 28. Oktober offiziell vor.

Erinnerungs-Mail von Apple an die Entwickler von Mac Apps
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endspurt für OS X Mavericks – Freigabe bereits nächste Woche?

mavericks-iconIn einer Woche wissen wir vermutlich endlich, wann sich die nächste OS-X-Generation Mavericks im Mac App Store laden lässt. Allzu lange wird es nicht mehr dauern, die finale Version ist bereits seit Monatsbeginn bei den Entwicklern, zudem fordert Apple diese nun auf, ihre Mac-Apps für Mavericks zu [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Was Smartphone-Nutzer morgens am liebsten machen

Gerade wach geworden? Und was nun? – Eine neue Studie zeigt, dass die meisten von uns zuerst ans Smartphone gehen, bevor sie sich müde aus dem Bett quälen.

Das Handy liegt ja sowieso fast immer an der Bettkante und lockt geradezu, benutzt zu werden. 84 Prozent der über tausend befragten Smartphone-User gaben in der Umfrage an, in der Früh zuerst ihr Smartphone zu entriegeln. Und was machen sie? Der Großteil checkt erstmal seine Mails (67%). Zweitbeliebteste Aktion am Morgen: Der Blick aufs Wetter, für 45 Prozent gehört er dazu. Knapp dahinter liegen Facebook, Twitter und andere soziale Netzwerke sowie etwaige Newsapps, um sich auf den neusten Stand zu bringen.

Übrigens: Eher wenige schauen bei Tagesanbruch auf ihr Horoskop, die nächsten Zugverbindungen oder Online Dating Portale – das wird dann nach der Tasse Kaffee erledigt.

[Bild: Shutterstock.com / roter Wecker]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Humble Bundle 7: Tolles Spiele-Paket zum Mini-Preis

Tolle Spiele im Paket kaufen und dabei noch Geld sparen? Das neue Humble Bundle macht das möglich.

Im “Humble Bundle with Android 7″, das auch auf Eurem Mac läuft, finden sich aktuell sechs tolle Spiele und mehr werden folgen. Ab einer Spende von 1 Dollar erhaltet Ihr die Spiele Ticket to Ride + USA 1910 DLC (Wert: 7,99 + 1,59 Euro), Greed Corp (9,99 Euro), Incredipede (9,99 Euro) und Anodyne (7,99 Euro). Spendet Ihr mehr als der Durchschnitts-Käufer (aktuell ca. 7 Dollar) erhaltet Ihr zusätzlich noch The Bards Tale (8,99 Euro) und Worms Reloaded (19,99 Euro).

Humble Bundle 7

Auch alle Games, die später noch hinzugefügt werden, erhaltet Ihr automatisch ab einer Spende über den aktuell ca. 7 Dollar Durchschnitt. Ihr bekommt also Spiele im Wert von rund 66 Euro und unterstützt dabei noch Charity-Bündnisse. Alle Games könnt Ihr DRM-drei direkt downloaden und zusätzlich erhaltet Ihr außerdem noch den Steam-Key zu jedem Spiel. Zusätzlich sind noch die Soundtracks der Spiele zum separaten Download erhältlich. Alle Games laufen auf Mac, Linux, PC und Android.


(YouTube-Direktlink)

Anzeige

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube 2.2: Update bringt Auswahlmöglichkeit für Videoqualität, iOS 7 Anpassungen

Am späten gestrigen Abend hat Google nicht nur seine Google Maps Applikation aktualisiert, sondern auch YouTube auf den neuesten Stand gebracht. Ab sofort könnt ihr YouTube 2.2 im App Store laden. Die jüngste YouTube-App liegt als Universal-App vor, so dass ihr diese nativ auf eurem iPhone, iPad und iPod touch installieren könnt.

youtube20

Die Updatebeschreibung ist überschaubar, Google hat punktuell nachgebessert. Es heißt

  • Videoqualität für Nutzung über WLAN auswählen
  • Verbesserte Zugänglichkeit
  • Verbesserungen der iOS-7-Kompatibilität

YouTube 2.2 ist 12,5MB groß, verlangt nach iOS 6.0 oder neuer und ist für das iPhone 5 optimiert. (Danke Cris)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cool Berlin

Cool Cities liefert kuratierte Tips mit brillanten Fotos und prägnante Texte bei innovativem Interface Design. Einheimische Kenner und Freunde der Stadt präsentieren ihre persönlichen Favoriten an Hotels, Restaurants, Cafés, Shops und Showrooms, Bars, Clubs, Lounges und Sehenswürdigkeiten mit Schwerpunkt Kunst, Architektur und Design. Darunter sind Klassiker und erfrischende Newcomer aus allen Preisklassen.

Cool Cities führt auf dem schnellsten Weg zu passenden Zielen und erspart dem Nutzer das Durchsuchen unzähliger Tipps oder Bewertungen. Hilfreich ist hierbei u. a. die Suchfunktion „in meiner Nähe“, die Empfehlungen im nächsten Umkreis oder Highlights einzelner Bezirke anzeigt.

Funktionen im Überblick:
•Jede Empfehlung wird mit mehreren Bildern präsentiert
•Suche „in meiner Nähe“ mit GPS (keine Internetverbindung nötig)
•Optionaler Offline-Stadtplan
•Einfache Navigation vom aktuellen Standpunkt zur ausgewählten Adresse
•Suche nach Empfehlungen in Stadtteilen oder nach Kategorien
•Volltextsuche in Kategorien und Stadtteilen
•Einfache Erstellung von persönlichen Touren und Favoritenlisten
•City Info mit den wichtigsten Adressen, Links und Telefonnummern
•Visuelle Tour durch die Stadt
•E-Mailversand, auf Facebook teilen und twittern
•Regelmäßige thematische, saisonale und eventbezogene Spezialangebote
•Einfache und übersichtliche Navigation

Cool Berlin (AppStore Link) Cool Berlin
Hersteller: teNeues Digital Media GmbH
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top 3 Notebooks 2013 kommen von Apple!

Event Apple Keynote

Erneut hat das amerikanische Time-Magazin unter 1000 Notebooks die Besten gewählt.

Die Notebooks wurden in folgenden Kategorien geordnet: Budget, Gaming, Mini / Portable, Overall

Während in den einzelnen Kategorien Apple nur bei Portable den ersten Platz erreichen konnte, hat man es erneut geschafft, in der Kategorie “Overall” die ersten 3 Plätze zu erreichen.

Die großen Pluspunkte für das Unternehmen aus Cupertino sind das geringe Gewicht, gepaart mit einer tollen Leistung und (beim Retina Modell) das unglaubliche Display.

Die Top 3 Notebooks 2013 sind also alle von Apple.

Bildschirmfoto 2013-10-15 um 18.21.49

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad 5 Event: Einladungs-Wallpaper und Live-Stream

Das am 22. Oktober in San Francisco stattfindende Apple Event wurde gestern von Apple offiziell bestätigt. Doch die Frage stellt sich: Live Stream oder nicht?

Vorab haben wir jedoch noch etwas zu Einstimmung für euch: Sehr gelungene iPhone und iPad Wallpaper der Apple Einladung. Die Downloadlinks findet ihr gleich hier:

Für iPhone: iPhone 5/5s/5c, iPhone 4/4s, iPhone 3GS

Für iPad: iPad Retina, iPad mini

Live-Stream: Ja oder Nein?

In der Nacht verkündete 9to5mac, dass Apple sein Event wie gewohnt auch in London übertragen wird und den Journalisten und Besuchern schonmal vorab einen Blick auf die neu gezeigten Produkte gewährt. Auch für Mitarbeiter soll es den Quellen nach einen Live-Stream geben. Aber öffentlich über Apple TV und Website? Wir denken ja. Das iPhone Event konnte Apple aus technischen Gründen nicht übertragen, da die Bühne im eigenen Hauptquartier kaum dazu geeignet sei. Jetzt aber habe man sich mit dem Yerba Buena Center wieder eine größere Location (300 Sitze) ausgesucht, was auch darauf hindeutet, dass ein größeres Event erwartet wird, als im September. Voraussichtlich wird Apple erst nächste Woche bekanntgeben, ob man einen Live Stream zum Event zur Verfügung stellt. Aber erinnert euch: Auch wir hätten eine gute Alternative (Radio, Chat, Ticker) auf apfel-live.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NoBrainer der Woche: Cookie, Trine, Trine 2 und Another World

Wir hatten lange keine NoBrainer mehr und so empfehle ich heute gleich vier Apps, die derzeit zum Sonderpreis zu bekommen sind.

Cookie (Mac)

Cookie hatte ich in einem Review schon mal näher vorgestellt. Im Grunde genommen löscht die App in gewissen Zeitabständen Cookies, den Browserverlauf und Browsercache.

Ich persönlich setze Cookie seit über einem Jahr sehr zuverlässig ein und kann die App nur empfehlen. Erst recht, weil sie gerade zum Sonderpreis von nur 1,79 Euro (sonst bis zu 13,99 Euro) im Mac App Store verkauft wird.

Cookie (AppStore Link) Cookie
Hersteller: Russell Gray
Freigabe: 4+4.5
Preis: 1,79 € Download

Trine, Trine 2 (Mac)

Über Trine bzw. dessen Nachfolger Trine 2 muss man, glaube ich, nicht mehr viele Worte verlieren oder? Eines der besten 3D sidescrolling Plattformer mit etlichen Puzzle-Elementen.

Beide Spiele sind derzeit im Mac App Store für 1,79 Euro bzw. 2,69 Euro im Angebot (sonst bis zu 8,99 Euro bzw. 13,99 Euro).

Trine (AppStore Link) Trine
Hersteller: Frozenbyte Ltd.
Freigabe: 12+4.5
Preis: 1,79 € Download
Trine 2 (AppStore Link) Trine 2
Hersteller: Frozenbyte Ltd.
Freigabe: 9+4.5
Preis: 2,69 € Download

Another World – 20th Anniversary (iOS Universal)

Dieses Action-Adventure sollte für Retro-Fans ein Begriff sein und war schon mal im Mai diesen Jahres, zusammen mit der damals ebenfalls reduzierten Mac-Version, einen Tipp wert.

Mit 89 Cent (sonst bis zu 3,59 Euro) ist man dabei.

Another World - 20th Anniversary (AppStore Link) Another World - 20th Anniversary
Hersteller: BULKYPIX
Freigabe: 12+4
Preis: 0,89 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert 3D Desktop-Bedienung mit Neigungssteuerung

Das amerikanische Patentamt ermöglicht die Einsicht in ein weiteres bewilligtes Patent von Apple, welches eine Cover Flow inspirierte Desktop Oberfläche veranschaulicht. In der Patentschrift “Browsing and interacting with open windows” behandelt Apple die Darstellung und Bedienung einer zwei- und dreidimensionalen Benutzeroberfläche.

3D Desktob Patent

Laut der Beschreibung soll es dem Benutzer ermöglicht werden den Computer zu neigen um eine dreidimensionale Desktop-Oberfläche zu erhalten. Ein konventioneller Desktop zeigt zweidimensionale Fenster und Icons auf einer flachen Oberfläche. Ein Klick auf ein Fenster bewegt dieses in den Vordergrund und steht dem Nutzer aktiv zur Verfügung. Da das Fenster oder Icon für die Auswahl nicht komplett verdeckt sein darf, beschränkt die Bildschirmgröße den zur Verfügung stehenden Platz. Ein 3D Desktop würde hingegen eine weitere Ebene erschaffen, um verdeckte Bedienungselemente in der Tiefe erreichbar zu machen. Um diese Ebene den Nutzer anzubieten könnte das Betriebssystem situationsabhängig zwischen einer 2D und 3D Ansicht umschalten.

In einer “flachen“ Ansicht kann das traditionelle Arbeiten wie gewohnt erfolgen, wobei in der dreidimensionalen Ansicht der Inhalt in einer Cover Flow ähnlichen Ansicht bedient werden kann. Laut Apple ist in diesem Modus nicht nur eine Interaktion mit der Maus und Tastatur vorgesehen, sondern auch eine Neigungssteuerung vorstellbar. Die Neigung in eine bestimmte Lage würde beispielsweise den Blickwinkel auf die Desktop-Elemente ändern und verborgende Fenster oder Icons zum Vorschein bringen. Da das Drehen oder Schwenken eines iMacs an physikalische Grenzen stoßen dürfte, wäre auch eine Perspektiven-Änderung durch eine Tastenkombination oder Geste denkbar.

Obwohl im Ansatz eine ähnliche Technik mit dem “Parallax Effekt“ aus iOS 7 von Apple umgesetzt wurde, ist es ungewiss ob eine Cover Flow 3D Interpretation in zukünftige OS X Versionen angeboten wird. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Massive Design Bundle for $50

Stack Up on Thousands of High Quality Design Resources for Only $49.99!
Expires November 15, 2013 23:59 PST
Buy now and get 96% off

THE GOODS

Aspiring and experienced designers rejoice, get ready to inspire your creative spirit with over 3,000 professional quality design assets. Now's a *perfect opportunity* for you to stack up on some high quality resources to help you tackle any design project - The Mega Design Bundle 2.0. This *all-new limited-time* design bundle contains brand new *HTML5 Templates, futuristic and geometric abstract vector backgrounds, icons and label sets*, hefty discount *coupons from Dissolve, Media Temple, Vectorian.net, and OSTraining*, and *vector elements, and hi-res textures and background images* by Ultrashock, Go Media Arsenal, Dissolve, Vilmos Varga, Solarseven, Media Temple, FWD, Ember Stock, OSTraining, Kirsty Pargeter, Vectorian.net and Mike McDonald! It contains more than 2.5 GB of smooth icons, flashy vector elements, intuitive Photoshop templates, and other *essential designer assets for literally pennies on the dollar*.

Items Included:

Dissolve Coupon: By Dissolve Dissolve provides high-quality royalty-free HD stock footage for designers and storytellers on a wide variety of topics from just $5 per clip. This coupon gives you 50% off the purchase of any stock footage from Dissolve. Web Elements & Labels: By Vilmos Varga Huge collection of roughly 200 various design elements including retro labels, floral elements, calligraphy design elements, stamps, premium quality labels and more! Poster Mockup Templates: By Go Media These Distressed Poster Templates are now smart object enabled and provide the best distressing ever seen to finished poster or album artwork. Includes creases, rubs, crinkles, surface tears, and texture. There are 10 templates in poster dimensions, and 5 in album cover dimensions. Infographic And Interface Collection: By Solarseven Useful infographic and interface elements. Set includes maps, charts, icons and more with a clean up-to-date look. New HTML5 Responsive Gridfolio: By FWD Responsive Gridfolio is a fully responsive media grid plugin that allows you to display media content with an original layout. Responsive Gridfolio is mobile optimized for iOS (iPad, iPhone), Android and Windows 8 mobile devices. Abstract Backgrounds Set: By Kirsty Pargeter Twenty five various HD colorful abstract background images from Kirsty Pargeters premium image collection. These images are great for use in your personal or client’s designs as layers, websites or print design. Media Temple Hosting Coupon: By Media Temple Powerful web hosting for web designers from (mt) Media Temple. Use the coupon included in this incredible bundle to get 25% off Media Temple's Grid hosting plan or any of their Virtual Private Server plans. Assorted Icons Pack: By Ember Stock 121 miscellaneous icons for use in your designs. Set includes social media, hardware, software, tech, food, outdoors and environment. Offered as AI and EPS files. 30 Abstract Architecture Images: By Ultrashock Assorted abstract architecture HD background images. Set includes various abstract angles of modern skyscrapers and buildings. Offered as hi-resolution 8MP .jpg files. Go Media Vector Set 14: By Go Media You get 156 high quality and detailed vector pieces. Included in the set are Ornate Patterns, Hand Drawn Wings, Skeletons, Textile Patterns, Superheroes, Sketchbook & Fight. Fireworks Collection: By Solarseven Colorful vector fireworks illustrations. Vector editing software that supports EPS10 files required to edit the files. Contains transparencies. Long Shadow Style Icon Set: By Vilmos Varga Nice collection of the popular long shadow style icons. Set contains 18 various web, computer, and electronics icons. Offered as EPS files.  Royal 3D Carousel: By FWD Fully responsive & mobile optimized 3D carousel for displaying media or HTML content with an original layout. Two available display types, responsive or fixed and fluid width. Packed with ton of options allowing you to control the layout of your 3D carousel. Vectorian.net Coupon: By Vectorian Save 30% and spice up your vintage or grunge designs with luxurious flourishes and vintage vector ornaments from Vectorian.net. Taken from rare type foundry catalogs, printed during the Victorian era and the early 1900's. Icon Collection: By Solarseven Set includes 97 impressive social media, web, and mobile icons for use in your designs. Also includes popular flat style icons! Offered as EPS files. Splatter & Scratch Elements: By Mike McDonald Over 75 assorted splatter and scratch grunge elements. Set includes a variety of drips, splatters, grunge, scratch patterns and more. Offered as AI & EPS files. Assorted Backgrounds: By Kirsty Pargeter Ten incredible HD background images from Kirsty Pargeters premium image collection. These images are great for use in your personal or client’s designs as layers, websites or print design. Includes wood, metal, grunge, patterns and more. Back To School Collection: By Vilmos Varga Give your back to school designs a retro and vintage look. Includes various backgrounds, grunge stamp collection, elements, labels and more! Offered as AI files. Stickers & Effects: By Solarseven Add a unique touch to your work with design tags and labels, transparent shadow effects, and stickers. Offered as EPS files. Hi-Res Animals & Insects: By Ultrashock A collection of 20 nature images in 8MP resolution JPG format, all isolated on a white background. Set includes fish, butterflies, beetles, and wild animals.  OSTraining Coupon - 50% Off By OS Training Now with over 1300 Training Sessions! Use your membership to gain access to WordPress, Joomla!, Drupal, and coding training sessions. These high-quality video tutorials cover beginner and intermediate lessons including template designs, security, SEO, organic groups, theme design, HTML, CSS, PHP and more. Horizontal Gridfolio Pro: By FWD Fully responsive media grid plugin used for displaying media content with an original layout. Three available display types: responsive, fixed, fluid width or fullscreen. Packed with tone of options allowing you to control the layout of your items grid. Fully Responsive & Mobile Optimized (Smartphones & Tablets). Assorted Labels: By Solarseven Make your designs pop with these stylish vector labels, arrows, banners, markers, signs, and stickers. Provided as EPS files. Sketchy Elements Pack: By Emberstock Use these sketchy hand drawn elements to bring a human touch to your designs. Set includes ampersands, coffee elements, signatures & stamps, sketchy arrows & more! Go Media Vector Set 17: By Go Media You get 193 high quality and detailed vector pieces. Included in this set are Sabotage, Ink Splatters, Heavy Grunge, Stains 2, Smudges, Paint Splatters 2, and Grunge Drips. Abstract Background Set: By Vilmos Varga Ten high-quality abstract background images for use in your designs. Includes various geometric backgrounds, blurred, and patterns! Offered as EPS files. Easy 360° Product Viewer: By FWD Easy 360° Product Viewer is a unique feature-rich tool which displays a large number of images from different angles of a 2D or 3D product. Easy 360° Product Viewer is mobile optimized running great on iOS (iPad & iPhone), Android and Windows8 mobile devices. Ultimate Font Collection: By Go Media The ULTIMATE FONT COLLECTION contains every single font in the Arsenal for one low price! It's an amazing deal! That's 16 unique signature style fonts! Sticker Collection: By Kirsty Pargeter This colorful sticker collection includes a vast array of various shapes, arrows, silhouettes and symbols. Provided as EPS files. Mysterious Nature Collection: By Solarseven 10 amazing hi-resolution mysterious nature images. Great for use as backgrounds or layers. Offered as HD quality .jpg files.

Don't Let This One Get By You

This all new time-limited design bundle contains HTML5 Templates, images, icons and label sets, vector elements, textures and background images with amazing value! Items by Dissolve, Go Media Arsenal, Ultrashock, FWD, OSTraining, Media Temple, Kirsty Pargeter, MikeMCD, Solarseven, Vectorian, Vilmos Varga, and Ember Stock. Incredible creative items with a total download size over 2.5GB, all bundled together at an amazing low price.

SYSTEM REQUIREMENTS & LANGUAGES

All files and software are Mac OSX / Windows compatible 2.5 GB worth of assets. Please note: may take 3 to 4 hours to download all of the files.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

X-Mirage 38% off today

X-Mirage
X-Mirage allows users to wirelessly mirror iOS devices on a Mac using AirPlay. X-Mirage supports mirroring multiple iOS devices to one Mac, as well as the ability to record the mirrored devices' screens. Take Your iOS Games to the Big Screen With X-Mirage, you can wirelessly mirror your iOS games to your much bigger Mac screen, even putting it into fullscreen mode. Your favorite games no longer only exist on your iOS devices; they are also now on your Mac. In fact, X-Mirage even offers full support for Dual Screen Airplay games. And finally, you can mirror multiple iOS devices to a single Mac, so call up your friends and families and start playing your games on the same big screen! Share Your Media to Your Mac Are you still sharing photos and videos by staring at the small screen of your iOS device? With X-Mirage you can now share all of your treasured memories on your Mac's larger display. Record Video Record a video of whatever you are doing on your iOS devices with the X-Mirage built-in recording option. Recording your iOS device couldn't be simpler, just select the record button that appears and you'll be immediately saving the video for future viewings and review.

More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler sollen Apps für OS X Mavericks einreichen

Am 22. Oktober wird Apple neue iPads vorstellen und andere Ankündigungen vornehmen. Entwickler wurden nun aufgefordert, ihre Mavericks-Apps einzureichen. Die "Golden Master" von OS X 10.9 und Xcode 5.0.1 hatte Apple bereits veröffentlicht.Entwickler bekommen mit OS X Mavericks viele neue Funktionen, von Sprite Kit für 2D-Spiele bis zu sich automatisch verlängernden Abos. Vorgestellt wurde Mavericks auf der letzten WWDC, dass Event am 22. Oktober dürfte Apple auch dazu nutzen, den Verkaufsstart und -preis bekannt zu geben.Apple bereitet derweil bereits den Mavericks-Nachfolger vor, OS X … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Offiziell] Apple iPad Keynote am 22. Oktober 2013

Unsere Erwartungen haben sich bewahrheitet und die Gerüchte auch. Apple hat vor wenigen Stunden durch das Versenden von Einladungen die kommende Keynote ganz im Zeichen der neuen iPads unter dem Motto “We still have a lot to cover” offiziell bestätigt. Am nächsten Dienstag, 22. Oktober 2013, wird die Keynote gegen 19 Uhr deutscher Zeit (10 Uhr Ortszeit, Cupertino, Kalifornien) im Yerba Buena Center stattfinden.

Wir erwarten erst einmal iPad 5 und iPad mini 2. Die neuen iPads werden ganz bestimmt genauso interessant sein wie die im September vorgestellten iPhones. Bekommen beide Tablets Touch-ID oder nur das iPad 5? Kommt das iPad mini mit Retina-Display oder gibt es nur marginale Upgrades? Diese und viele weitere Fragen wird Apple nächsten Dienstag beantworten.

In der Einladung sehen wir einen Teil des Apple-Logos und viele bunte Farben (siehe oben). Das Motto bezieht sich darauf, dass neben den iPads noch das MacBook Pro 2013, der Mac mini 2013 und der Mac Pro 2013 offen sind. Außerdem wird Apple über das Release-Datum von OS X Mavericks reden. Ob danach noch Platz für ein “one more thing” alias iWatch oder iTV ist, wagen wir zu bezweifeln, lassen uns aber gerne überraschen. Der iMac 2013 wurde bekanntlich bereits als Silent Update veröffentlicht.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr wieder unseren Live-Ticker zur Keynote verfolgt. Ein Livestream ist unwahrscheinlich, da Apple dies bei den iPhones auch nicht getan hat. Daher seid ihr per Ticker immer topaktuell informiert. Ab 18:30 Uhr geht es bei uns los. In einem seperaten Artikel werden wir weitere Informationen bereitstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gaming-Controller von Valve kompatibel mit Steam für Mac

Steam Controller von Valve
Valve hat ein Video veröffentlicht, in dem es seinen Steam Controller demonstriert. Der Gaming Controller soll mit allen Steam-Spielen kompatibel sein, selbstredend mit bekannten Valve-Games wie Portal, Counter-Strike und Team Fortress. Laut Valve sei das Gerät so entwickelt worden, dass es mit allen Spielen auf Steam kompatibel sei, egal ob ältere, aktuelle oder zukünftige Titel. Sogar solche, die eigentlich nicht mit Controller-Unterstützung programmiert worden sind, sollen mit dem Gerät spielbar sein. Laut Steam sei der Gaming Controller ein völlig neuartiges Gerät. Es beherbergt je ein Touchpad links und rechts und einen berührungsempfindlichen Mini-Bildschirm in der Mitte. Im nachfolgendne Video ist (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google: Update für Web-Browser Chrome

Google hat den Web-Browser Chrome in der Version 30.0.1599.101 (53,8 MB, mehrsprachig) veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oracle schließt Sicherheitslücken im Java-7-Plugin

Oracle hat ein Update für das Java-7-Browser-Plugin veröffentlicht. Das "Java 7 Update 45" schließt nach Herstellerangaben 51 Sicherheitslücken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Projektmanagementsoftware Merlin an OS X 10.9 angepasst

ProjectWizards hat die Projektmanagementsoftware Merlin in der Version 2.9.2 (59,3 MB, mehrsprachig, Universal Binary) herausgebracht. Diese führt Unterstützung für das neue Mac-Betriebssystem OS X 10.9 "Mavericks" ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Java-Updates für OS X

Apple hat das Update "Java für OS X 2013-005" und das "Java für OS X 10.6 Update 17" veröffentlicht. Beide Updates verbessern laut Apple die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Kompatibilität von Java SE 6.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Neue Canon- und HP-Treiber für OS X

Apple hat neue Treiber für Drucker, Scanner und Multifunktionsgeräte von Canon und HP veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: