Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 674.605 Artikeln · 3,60 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Fotografie
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Wirtschaft
5.
Wirtschaft
6.
Dienstprogramme
7.
Dienstprogramme
8.
Fotografie
9.
Produktivität
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Medizin
7.
Lifestyle
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sport
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Medizin
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Sport
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Thriller
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Familie & Kinder
10.
Horror

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Thriller

Songs

1.
Alan Walker
2.
Kay One
3.
P!nk
4.
Axwell Λ Ingrosso
5.
Macklemore
6.
J Balvin & Willy William
7.
ZAYN
8.
Die Toten Hosen
9.
Imagine Dragons
10.
Michael Patrick Kelly

Alben

1.
Macklemore
2.
Mert
3.
The Killers
4.
Foo Fighters
5.
Kygo
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Andrea Berg
8.
TKKG
9.
Verschiedene Interpreten
10.
London Philharmonic Orchestra & David Parry

Hörbücher

1.
Marc-Uwe Kling
2.
Marc-Uwe Kling
3.
Andreas Gruber
4.
Nina Ohlandt
5.
Lucinda Riley
6.
Sven Regener
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Jo Nesbø
9.
Jo Nesbø
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 05:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

185 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

21. September 2013

iPhone 5s: Apples Touch ID im Video-Stresstest

Erkennt Apples Touch ID dreckige, ölige oder fettige Finger? Arbeitet der Scanner auch mit Latex-Handschuhen? Oder beim Backen mit Mehl? Apples Touch ID funktioniert nicht immer, das ist klar. Nur wann geht's, wann nicht? Repairlabs macht den Video-Stresstest mit Apples Aushängefeature.

Hier die Antworten:

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stuttgart bekommt wohl einen Apple Store

Der bislang einzige Apple Store in Baden-Württemberg befindet sich in Sindelfingen, welches etwa 15km entfernt von Stuttgart liegt. Glaubt man den aktuellsten Gerüchten, dann wird die Landeshauptstadt im nächsten Jahr ebenfalls einen Apple Store haben. Zur Zeit wird in Stuttgart ein neues Einkaufszentrum mit dem Namen "Milaneo" an der Ecke Heilbronner- und Wolframstraße gebaut, welches im Herbst 2014 eröffnet werden soll. Insgesamt soll es dort 200 Ladengeschäfte geben, wobei 80% der Flächen bereits vermietet sind.

Auch wenn aus der Mieterliste derzeit noch ein Geheimnis gemacht wird, hat sich Stuttgarts City-Managerin Bettina Fuchs mit den Worten "“Dort soll wohl ein Apple-Store einziehen.” verplappert. Sobald das Milaneo die Freigabe erteilt, soll mit dem Bau des Apple Stores begonnen werden.


via
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Verkaufsstart 2013: Schlangen, Bestände, Innenleben und weitere Splitter

Gestern fand er also statt, der große Verkaufsstart der neuen iPhone-Generationen 2013. Das Bild war dabei dasselbe, wie auch in den vergangenen Jahren. Vor den Apple Stores bildeten sich schon lange vor der Öffnungszeit um 08:00 Uhr lange Schlangen von Wartenden, um direkt beim Verkaufsstart eines der neuen Geräte ergattern zu können. Und schon früh zeigte sich auch, dass es sich lohnte, wenn man schon früh auf den Beinen war. So erreichten mich Meldungen aus Oberhausen, wo das iPhone 5s bereits nach wenigen Minuten komplett vergriffen war. Andernorts sah es ein wenig besser aus. Am Hamburger Jungfernstieg gab es zumindest eine relativ große Anzahl von iPhone 5s in Spacegrau, so dass in jedem Fall schätzungsweise mindestens die ersten 600 Kunden ein Gerät mitnehmen konnten. Dort mischten sich auch einige extra aus Osteuropa angereiste Händler unter das Volk und nahmen gleich mehrfach das Maximalangebot von zwei iPhone 5s und 10 iPhone 5c pro Person in Anspruch. Engpässe waren bei letzterem übrugens eher nicht zu beobachten. Beim iPhone 5s allerdings bestätigten sich die im Vorfeld gehandelten Gerüchte, wonach es nur sehr begrenzte Stückzahlen der silbernen und goldenen Farbvarianten geben würde. Hier war auch am Jungfernstieg bereits nach wenigen Minuten Schicht im Schacht.

Während in den Apple Retail Stores aber immerhin zumindest die ersten noch die freie Farbwahl hatten, wurde beispielsweise die Telekom und O2 von Apple größtenteils überhaupt nicht mit der goldenen Version beliefert. In der Presse wird deshalb auch teilweise schon vom "Golden Gate" gesprochen. Im Apple Online Store, wo Bestellungen ab 01:01 Uhr entgegen genommen wurden, stand die Lieferzeit bei allen Modellen des iPhone 5s von vorn herein auf "7 bis 10 Geschäftstage". Inzwischen ist dort bei allen Modellen nur noch "im Oktober" zu lesen, während das iPhone 5c "innerhalb von 24 Stunden" versandfertig ist.

Speziell nach dem iPhone 5s scheint die Nachfrage also durchaus hoch zu sein. Und dies bestätigte Apple dann auch gegenüber AllThingsD mit den Worten "Demand for the new iPhones has been incredible and we are currently sold out or have limited supply of certain iPhone 5s models in some stores." Die Nachfrage speziell nach dem goldenen iPhone scheint dabei nicht nur die Beobachter, sondern auch Apple überrascht zu haben. Nach Informationen des Wall Street Journal soll Apple nun aber bei seinen Lieferanten und Produktionspartnern angefragt haben, die Produktion des goldenen iPhone 5s um ein Drittel zu erhöhen. Allerdings dürfte wohl noch einige Zeit vergehen, bis Apple die Nachfrage wird befriedigen können. Ich selbst hatte in Hamburg ein goldenes iPhone 5s als Austellungsstück in der Hand und muss schon sagen, dass es durchaus ein wenig "bling-bling" aussieht. Während die Rückseite durchaus zu gefallen weiß, wirkt für mich der goldene Ring um den neuen Touch ID Sensor herum auf der weißen Vorderseite ein wenig sehr aufdringlich.

Anderthalb Tage konnte ich mein neues iPhone 5s in Spacegrau und mit 32 GB Speicherkapazität nun testen und mir einen ersten Eindruck verschaffen. Eines vorneweg: Der Umstieg vom iPhone 5 ist nicht ganz so groß. Allerdings wissen die Neuerungen durchaus zu überzeugen. Auch die neue Farbe "Spacegrau" gefällt mir gut. Einmal eigereichtet hat der Touch ID Sensor bislang nicht einmal seinen Dienst verweigert. Sollte dem doch einmal so sein, übernimmt wie bisher die normale Codesperre. Auch das neue Kamerasystem weiß zu überzeugen. Bilder in schlechten Lichtverhältnissen haben realistischere Farben und der SloMo-Modus der Videokamera macht richtig Spaß. Insgesamt also erneut eine sinnvolle und evolutionär gute Weiterentwicklung des iPhone.

Inzwischen gibt es wie zu erwarten auch die ersten Bilder vom Innenleben des iPhone 5s. Dieses wurde von den Spezialisten von iFixit fachmännisch in seine Einzelteile zerlegt. Wie zu erwarten gibt es keine größeren Unterschiede im Vergleich zum iPhone 5. Neu hinzu gekommen sind aber natürlich unter anderem der neue (immer noch von Samsung gefertigten) A7-Chip, der Touch ID Sensor und ein leicht größerer Akku. Interessanter Weise wurde bei der Untersuchung des Innenlebens kein eigenständiger M7-Prozessor gefunden, den Apple auf dem Event vorgstellt hatte. iFixit geht davon aus, dass sich der Co-Prozessor innerhalb des A7-Chips befindet. Chipworks glaubt hingegen, den M7-Prozessor als eigenständigen Chip auf dem Logicboard entdeckt zu haben. AnandTech fügt an, dass es sich beim A7-Chip weiterhin um einen Dual-Core Prozessor handelt und das iPhone 5s wie auch sein Vorgänger weiterhin auf "lediglich" 1 GB RAM setzt.

Und auch das iPhone 5c wurde inzwischen von iFixit auseinander genommen. Und auch hier finden sich, wenig verwunderlich, nur marginale Änderungen gegenüber dem iPhone 5. Durch seine neue Plastik-Schale ist das Gerät allerdings ein wenig dicker und schwerer als sein Vorgänger und auch die Akkuleistung wurde ein wenig vergrößert. Die Plastik-Schale ist nach Tests der Experten extrem robust und durch bloße Muskelkraft quasi unzerstörbar. Ich selbst hatte das iPhone 5c gestern in Hamburg in der Hand und muss sagen, dass es sich extrem gut und wertig in der Hand anfühlt. Die Plastikschale wirkt in der Hand äußerst "weich" und ist in etwa vergleichbar mit der des iPhone 3G und iPhone 3GS, auch wenn sie nicht ganz so geschwungen ist. Die fehlenden Kanten machen das Gerät aber zu einem echten Handschmeichler. In Sachen Farben muss ich sagen, dass mir die gelbe Variante ausgesprochen gut gefällt. Insgesamt ein sehr gelungenes Gerät, wenngleich man über den Preis sicherlich geteilter Meinung sein kann. Ich bleibe jedoch dabei, dass sich Apple auch in diesem Bereich nichts vorzuwerfen hat.



YouTube Direktlink

Neben den offensichtlichen Neuerungen wie dem Touch ID Sensor und dem neuen dualen True Tone Blitz verfügt das iPhone 5s auch über verschiedene nicht ganz so offensichtliche Neuerungen, die aber dennoch in jedem Fall eine Erwähnung wert sind. Eine dieser Neuerungen nennt sich Activation Lock und sorgt dafür, dass ein verlorenes oder gestohlenes iPhone nicht ohne weiteres genutzt und leichter geortet werden kann. Während es bislang möglich war, die "Find my iPhone" Funktion einfach durch ein Wiederherstellen des Geräts und das Entfernen der SIM-Karte zu umgehen, ist dies mit Location Lock nun nicht mehr möglich. Hierfür ist nun nämlich in jedem Fall die Apple ID und das zugehörige Passwort des Besitzers erforderlich. Um Activation Lock zu nutzen, muss man zunächst "Find my iPhone" installieren und in den iCloud-Einstellungen aktivieren. Hiermit wird nicht nur die Möglichkeit des Orten des Geräts über die iCloud-Webseite möglich, sondern eben auch das Wiederherstellen des Geräts ohne Apple ID unterbunden. Die Staatsanwälte von unter anderem New York und San Francisco haben Apple inzwischen ausdrücklich für das neue Feature gelobt.

Ebenfalls neu ist ein Feature namens "Multipath TCP", welches zusammen mit iOS 7 eingeführt wurde. Damit ist iOS die erste mobile Plattform, die diese Technologie verwendet. Mit Mutlipath TCP ist eine Aufteilung der Datenübertragung auf verschiedene Kanäle möglich. Hierdurch kann die auf allen Datenkanälen verfügbare Bandbreite optimal genutzt werden, indem die Pakete auf alle Kanäle (z.B. LTE und WiFi) aufgeteilt werden. Neben der Optimierung der Bandbreitennutzung verringert sich auch das Auftreten von Verbindungsabbrüchen, da im Zweifel automatisch auf einen anderern Kanal umgeschwenkt werden kann. Aktuell verwendet Apple Multipath TCP aber ausschließlich bei Anfragen über Siri, welches damit nun deutlich stabiler funktionieren sollte.

Abschließend noch zwei, drei kleine Erinnerungen. Gehört man zu denjenigen, die bereits ein iPhone 5s oder iPhone 5c in den Händen halten, sollte man einen kleinen Abstecher in die Einstellungen und dort in die Softwareaktualisierung machen. Hier steht bereits das erste Update auf iOS 7.0.1 zum Download bereit, welches zumindest auf dem iPhone 5s einen Fehler im Zuammenhang mit Touch ID behebt. Generell spricht Apple lediglich von "Fehlerkorrekturen und allgemeinen Verbesserungen".

Neu aktivierte iPhones haben nun zudem die Möglichkeit, die drei iWork-Apps Keynote, Pages und Numbers, sowie iPhoto und iMovie kostenlos aus dem AppStore zu laden. Sollten die Apps in der Übersicht noch mit Preisen ausgezeichnet sein, sollte spätestens in der Detailansicht der Button mit der Aufschrift "Gratis" erscheinen.

Und auch in Sachen Zubehör kann man inzwischen zuschlagen. Apple selbst hat hierfür in seinem Online Store inzwischen wieder ein Dock mit Lightning-Anschluss für das iPhone 5s und für das iPhone 5c ins Programm aufgenommen. Zudem gibt es dort auch von Apple hergestellte Hüllen für das iPhone 5c und Hüllen für das iPhone 5s zu bestellen. Letztere sind aus Leder gefertigt, wirken nach meinem Geschmack aber ein bisschn zu klobig auf dem schlanken iPhone. Ich empfehle hier meine Wahl, die Incipio Feather.

Auch die Geräte selbst sind natürlich nach wie vor zu bestellen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit nimmt iPhone 5S und 5C auseinander

teardown iFixit

Wie immer beim Erscheinen eines neuen Apple-Produkts, hat iFixit auch dieses Mal sofort das iPhone 5S und das iPhone 5C auseinander genommen. Vorrangig geht es natürlich darum, um zu sehen, welche Bauteile nun wirklich im Inneren der neuen iPhones schlummern. Es spielt aber auch eine Rolle, wie “leicht” sich die neuen Smartphones zerlegen bzw. reparieren lassen. Hier haben beide iPhones in der Wertung ein wenig schlechter abgeschnitten und jeweils 6 von 10 Punkten erhalten. Dies ist ein Punkt weniger als das iPhone 5 bekommen hat, aber dieselbe Bewertung, die damals das iPhone 4 und 4S erhalten haben.

Gibt es Überraschungen?
Im wesentlichen hat das Team von iFixit das vorgefunden, was auch schon vorher durchgesickert ist. Am interessantesten ist sicherlich, dass der Akku wirklich bei beiden iPhones eine höhere Kapazität aufweist. Beim iPhone 5S sind es 1560 mAh und beim iPhone 5C 1510 mAh. Zum Vergleich: Beim iPhone 5 sind es 1440 mAh. Erwähnenswert ist auch noch, dass der Arbeitsspeicher 1 GB groß ist und die Kamera, so wie beim Vorgängermodell, von Sony stammt.

Damit ihr eine bessere und vollständige Vorstellung bekommt, stellen wir euch noch die beiden Teardown-Roundup-Videos zur Verfügung:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blocks Hurt!

Spiel mit Blöcken in einer Weise, die du dir noch nie vorgestellt hast!

Freakige Scheusale kommen zu dir… halt sie! Befreie deine tödlichen Blöcke, stimm sie aufeinander ab, staple oder schleudre sie gegen diese Parade von bizarren Monstern!

Bist du bereit für die ungewöhnlichsten “Matching-Block” Erfahrung?

INNOVATIVE SPIELDYNAMIK
Blöcke sind Blöcke, weißt du schon. Du kannst sie stapeln bzw. aufeinander abstimmen … und ab jetzt auch als Waffen verwenden! Die endlose Kette schafft bunte Blöcke. Befreie sie, um Barrikade zu bauen oder Monster zu niederschlagen!

ZAHLREICHE FREAKIGEN, KRABBELNDEN KREATUREN
Kämpfe gegen böse Kürbisse, fliegende Abscheulichkeiten und gemeine Pilze: Das bislang eklektischste Bestiarium je!

VIER VERSCHIEDENE KAMPFARTEN
Jeder Kampf ist ein neuer Kampf! Die 0Spieletappen haben vier verschiedene, spannende Ziele:

“Collect Blocks”: Stimm eine gewisse Menge von Blöcken aufeinander bei der Verteidigung von Monstern ab!

“Build the wall”: Verwende Blöcken, um Strukturen aufzubauen. Zerstör lästige Kreaturen, die kämpfen, um deine Bemühungen zu vereiteln!

“Survive time”: Steh Horden von Monster für kurze (aber harte) Zeit wider!

“Kill the Boss”: Zerstör riesige Bosse, jedes mit spezifischen Attacken und Strategien!

HERVORRAGENDE KRÄFTE UND SPEZIELLE BLÖCKE
Du und deine Bausteine seid in diesem Kampf gegen die bösen Mächte nicht allein: Du kannst den Gegner mit besonderen, aus dem Monstersaft kommenden Kräften stromschlagen, einfrieren, zerfallen und sogar verlangsamen!

* HIGHLIGHTS *

- 3 phantastische Szenarien
- 90 herausfordernde Schlachten
- 4 verschiedene Kampfarten
- 5 riesige, zu besiegende Bosse
- Viele zerstörerischen Kräfte und spezielle Blöcke
- Lustiger, hochwertiger Soundtrack
- Über 36 Game Center Achievements

Blocks Hurt! Download @
App Store
Entwickler: Luca Giusti
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Downgrade auf iOS 6.1 nicht mehr möglich!

ios-7-3

Neugierig auf das komplett neue iOS 7 war so ziemlich jeder. Selbst iOS 7-Kritiker wollen einen Blick auf das neue Design werfen. Doch nicht jedem passte die neue Oberfläche und daher entschieden sich einige Nutzer wieder zurück auf auf das gute alle iOS 6 umzusteigen. Aber aus vielen Nutzer-Berichten, die im Netz auftauchten, kann man nun schließen, dass eine Downgraden von iOS 7 auf iOS 6.1.4 nicht mehr möglich ist.

Durch das Schließen des Signierungsfensters von iOS 6.1.4 und iOS 6.13 verhindet Apple, dass man das iPhone 5 oder 4S downgraden kann. Nur Nutzer des iPhone 4 und des iPad Mini haben ab sofort noch die Möglichkeit umzusteigen. Das Vorgehen von Apple kann man damit begründen, dass sie allgemein versuchen ihre Geräte am aktuellsten Stand zu halten. Aber ob das wirklich den freien Willen des Kundes fördert. ist fraglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bessere Lesbarkeit unter iOS 7 – Systemschrift verändern

Das Betriebssystem iOS 7 ist nicht nur für das neue iPhone 5S, 5C und die iPads mit Retina Display erschienen, sondern auch für die Vorgängerversionen iPhone 4, iPad 2 etc. Durch den neuen...

[[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps des Tages: 4x günstiger Tanken, Preise in Echtzeit

Die Sprit-Preise steigen, aber nicht überall gleich schnell. Mit Preisvergleichen könnt Ihr Euch so einiges an Geld sparen.

Seit wenigen Tagen gibt es für mehr als 13.000 Tankstellen in Deutschland die Preise in Echtzeit. Die Infos bereitet das Bundes-Kartellamt auf, allerdings sie auf eine Website zu stellen oder sie als App anzubieten. Doch das Amt reicht die Daten weiter, wenn sich Entwickler oder Organisatoren beim Kartellamt registrieren. Das Angebot nutzen App-Entwickler und Website-Betreiber bereits. Aktuell können wir Euch neben der Tanken-App (hier vorgestellt) vier weitere Programme nennen, die die Infos vom Bundeskartellamt abgreifen dürfen – passend zum Wochenende auf der Autobahn unsere heutigen Apps des Tages samt eines Website-Tipps.

Die kostenlose iPhone-App mehr-tanken zeigt Euch nicht nur an, wo sich in Eurer Nähe Tankstellen befinden, sondern auch, wann sie geöffnet sind – und die aktuellen Preise für den verkauften Sprit. Seit dem neuesten Update könnt Ihr Euch auch per Push-Benachrichtigung über besondere Angebote informieren lassen.

Ebenfalls kostenlos ist die App Clever Tanken. Aktuell ist sie zwar noch in der Beta-Phase, zeigt aber trotzdem aktuell Preise von Tankstellen in der Nähe an. Außerdem dürft Ihr Euch die Liste nach Preis sortieren lassen.

TankPreise Bild1 TankPreise Bild2

Auch in der App ADAC Spritpreise dürft Ihr auch die Preise zu Tankstellen in der Umgebung oder an gewissen Orten betrachten. 

Der vierte Anbieter ist Spritpreismonitor. Auch hier fehlt leider aktuell noch die App dazu, die Preise  lassen sich aber trotzdem auf der Website ansehen. Mit dabei sind auch die Öffnungszeiten der jeweiligen Tankstelle und eine Adresse.  

mehr-tanken mehr-tanken
(17622)
Gratis (iPhone, 5.4 MB)
Clever Tanken Clever Tanken
(1183)
Gratis (iPhone, 6 MB)
ADAC Spritpreise ADAC Spritpreise
(70)
Gratis (uni, 3.2 MB)

iTopnews on Facebook

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: 20 Prozent der Nutzer unzufrieden

Einige Tage nach dem Start stellt sich heraus: Nicht alle Besitzer von iPhone und iPad sind mit dem Update auf iOS 7 zufrieden.

iOS 7

Daran besteht eigentlich kein Zweifel: iOS 7 ist der bisher größte Einschnitt, den es in der Geschichte von Apples mobilen Betriebssystem seit der Einführung des iPhones gegeben hat. Denn zum ersten Mal wurden nicht nur Funktionen und Details angepasst, sondern auch grundlegende Änderungen an der Optik vorgenommen – und genau hier scheinen sich die Geister zu scheiden.

In einer Umfrage unter über 6.600 appgefahren-Lesern stellte sich nun heraus, dass iOS 7 zwar bereits besonders populär, längst aber nicht bei jedem Nutzer auch beliebt ist. 93 Prozent der Leser haben iOS 7 bereits wenige Tage nach dem Start installiert, 29 Prozent sind sehr zufrieden, weitere 31 Prozent immerhin zufrieden. Auf der anderen Seite stehen dem aber auch 19 Prozent Nutzer gegenüber, die sich mit iOS 7 noch gar nicht anfreunden konnten.

Warum das der Fall ist, ist jedenfalls schnell klar: Mit den neuen Funktionen sind eigentlich alle absolut zufrieden – das Design dagegen ist und bleibt Geschmacksache. “Ich finde die Funktionalität hat sich im Großen und Ganzen etwas verbessert. Aber das Design im schrillen 80er Jahre-Retro-Neon-Plastik-Style verursacht einfach nur Augenschmerzen. Wirklich unterirdisch schlecht. Auch beim Anblick der riesigen grauen Ordner, die jetzt meinen Bildschirm ausfüllen, schüttelt es mich”, schreibt zum Beispiel Anja.

iOS 7 Design: Licht und Schatten

Das sieht aber nicht längst jeder so. Schnolly schreibt zum Beispiel über iOS 7: “Schade, die tollen Icons, die es bis jetzt gab, sind leider verschwunden. Mein erster Eindruck war: Oh Gott, das sieht ja aus wie der Einheitsbrei der Konkurrenz. Aber man gewöhnt sich langsam dran.” Und ein großer Teil der Nutzer ist eben auch sehr zufrieden, dass es mal wieder etwas frischen Wind gibt: “Alles super. 4s funktioniert tadellos. iPad 3 ebenfalls. Mir gefällt das neue Design! Es ist Zeitgemäß”, findet Silli.

Ich persönlich finde iOS 7 gelungen. In Jubelstürme breche ich zwar nicht aus, aber dennoch muss ich sagen, dass Apple einen großen Schritt nach vorne gemacht hat. Trotzdem dürfte klar sein, dass weiterhin an vielen kleinen Details geschraubt werden kann, um iOS 7 zu einem noch besseren Betriebssystem zu machen – so dürfte eben kaum jemand verstehen, warum selbst auf dem iPad nur neun Apps angezeigt werden, wenn man einen Ordner vom Homescreen öffnet. Genau solch kleine Details sorgen am Ende aber dafür, dass Nutzer zufrieden oder weniger zufrieden sind.

Was ich dagegen schade finde: Apple bietet den Nutzern keine Möglichkeit, auf eine frühere Version von iOS zu wechseln. Ist iOS 7 einmal installiert, bleibt es auch so. Seit heute Nacht sind iOS 6.1.3 und iOS 6.1.4 nicht mehr ohne Umwege und technische Kniffe installierbar.

Eingebettete Umfrage im Originalbeitrag

Der Artikel iOS 7: 20 Prozent der Nutzer unzufrieden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Single Der Woche (Teil 1)

musik

Herzlich Willkommen zu diesem neuen Format!

Hier möchte ich euch jede Woche eine tolle Single vorstellen, die ihr dann bei ITunes kaufen könnt. Ihr kennt dieses Format wahrscheinlich schon aus ITunes, allerdings sind dort meiner Meinung nach meistens nicht so gute Lieder dabei.

Gleich am Anfang möchte ich euch um eure Unterstützung bitten, indem ihr mir eure Vorschläge unten in die Kommentare schreibt oder mir persönlich schreibt :

Für diese Woche habe ich mir ”R U Mine” von den Arctic Monkeys ausgesucht. Die Band überzeugt durch ihre fetzigen Gitarren und der rauchigen Stimme des Sängers. Die Single kostet 1,29€, allerdings ist sie das Geld auf jeden Fall wert. Falls ihr noch mehr von den Arctic Monkeys hören wollt, kann ich euch ihr neues Album ”AM”, welches am 9. September 2013 erschienen ist, empfehlen. Oder ihr schaut auf der Website dieser Ausnahme-Band vorbei.

Viel Spaß beim anhören!

-Moritz

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Bug ermöglicht Anrufe trotz Passcode-Sperre

Zu den beiden Schwachstellen im Lockscreen, die am Freitag aufgetaucht sind, gesellt sich nun ein weiterer iOS 7 Bug des Lockscreens. Dieser ermöglicht es, dass Anrufe trotz aktiver Passcode-Sperre initiiert werden können.

ios_passcode_notruf

Das Ausnutzen des Bugs ist total simpel. Ihr müsst lediglich den Notruf-Telefon-Bildschirm aufrufen, dort die Nummer eingeben die ihr anrufen wollt und anschließend immer wieder auf den grünen Hörer klicken, bis das Gerät abstürzt und das Apple Logo angezeigt wird. Im Hintergrund wird allerdings das Telefonat zu der Rufnummer aufgebaut, die ihr eingegeben habt. Kurz darauf verschwindet das Apple Logo und das Telefonat kann geführt werden.

Ganz klarer Auftrag an Apple. Mit iOS 7.0.2 müssen die bisher gefundenen iOS 7 Lockscreen-Bugs beseitigt werden. Auch wenn wir diese nicht als sehr kritisch einschätzen, sollte ein paar Handgriffe nicht ausreichen, um die Passcode-Sperre für ein paar Funktionen zu umgehen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple A7 Chip besitzt zwei Kerne

Beim neuen A7 64-Bit-Prozessor, der erstmals im neuen iPhone 5s verbaut ist, setzt Apple angeblich auf zwei Kerne. Während nahezu alle anderen populären Hersteller von Smartphones Quad-Core-Chips verbauen, scheint Apple diese Pläne beim neuen Prozessor nicht zu verfolgen. Dies belegen die Chip-Experten von Anandtech, wobei der Spezialist Anand Lal Shimpi bestätigt, dass wohl nur Apple in der Lage sei, heutzutage ein aktuelles Smartphone ohne einen Vier-Kern-Prozessor erfolgreich auf den Markt zu bringen.

A7 Chip

Apple A7 ist schnellster SoC Chip

Anandtech bestätigt in dem Beitrag zudem, dass der Zweikernchip der bis dato schnellste Prozessor ist, der im Testlabor unter die Lupe genommen wurde. Dabei sticht der A7 auch die Konkurrenzprodukte von Qualcomm, wie den Snapdragon 800 oder auch den Cortex A15 aus, der von ARM produziert wird.

Apple gibt zum A7 Chip an, dass der Prozessor doppelt so schnelle CPU-Werte und eine ebenso maximierte Grafik-Power bietet. Dies hat aber auch einen negativen Effekt, denn die Akkulaufzeit konnte nämlich im Vergleich zum Apple iPhone 5 kaum verbessert werden, was vermehrt beim neuesten Smartphone kritisiert wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Letzte Chance: Jetzt 3x das Spiel zum Spiel gewinnen!

Nur noch bis heute Abend habt ihr die Möglichkeit, an unserem aktuellen Gewinnspiel – in Kooperation mit appkind.de – teilzunehmen. Die Gewinner können jeweils eines dieser drei Brettspiele zu den iOS-Spielen gewinnen:

- Angry Birds Star Wars Jenga-Edition von Haspro
- Angry Birds Star Wars Abschuss-Spiel von Hasbro
- Doodle Jump Brettspiel von Ravensburger

Und so funktioniert’s.

Schickt uns eine Mail an gewinnspiel@apfelpage.de mit dem Betreff “Appkind-Gewinnspiel“. Optional könnt ihr eure Chancen verdoppeln, wenn ihr euren Freunden in sozialen Netzwerken von dem Gewinnspiel erzählt. Vergesst dabei aber nicht, es in der Mail uns mitzuteilen.

Die Teilnahme ist bis heute, den 21. September um 23:59 Uhr möglich. Viel Glück!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Captain Bubblenaut: Casual Game mit Tiny Wings- und Bumpy Road-Elementen

Das Wochenende kann ganz schön lang werden, insbesondere, wenn man auf sein neues iPhone warten muss – wir haben mit Captain Bubblenaut etwas Abwechslung aufgetrieben.

Captain Bubblenaut 1 Captain Bubblenaut 2 Captain Bubblenaut 3 Captain Bubblenaut 4

Das Casual Game ist Ende August dieses Jahres erschienen, und kann momentan zum Preis von 1,79 Euro aus dem deutschen App Store geladen werden. Captain Bubblenaut (App Store-Link) lässt sich aufs iPhone und den iPod Touch installieren, und benötigt zwingend iOS 7 auf euren Geräten.

Das in einem bunten Retro-Style gehaltene, knapp 40 MB große Game verfolgt ein witziges Spielprinzip, das ich so in dieser Form noch nicht bei einem iOS-Titel gesehen habe. Am ehesten lässt es sich in Teilen mit dem zum Klassiker avancierten Tiny Wings (iPhone/iPad) vergleichen, allerdings gibt es auch Elemente, die komplett anders gestaltet sind, und eher an das niedliche Bumpy Road (Universal-App)erinnern.

Als kleiner Captain Bubblenaut ist es die Aufgabe des Spielers, den eigenen Vater, auch bekannt als Admiral Pop, stolz zu machen. Selbiger steht in einem Krieg mit dem Planeten Erf, und seine Einwohner, die quadratischen Erflings, müssen beseitigt werden. In einer bunten Hügelwelt muss man die dort herumlaufenden Erflings mit dem kreisrunden Captain Bubblenaut vom Screen kegeln.

Auch die Hauptfigur nutzt – wie schon von Tiny Wings bekannt – Abhänge, um Schwung zu holen, und damit die Gegner von den Hügeln zu fegen. Allerdings hat man es hier nicht mit fortlaufenden Umgebungen zu tun, sondern muss die Hügellandschaft am unteren Bildrand mit dem Finger verschieben. Zu Beginn ist dieses Prinzip sehr gewöhnungsbedürftig, da die Spielfigur beispielsweise wieder vom linken Bildschirmrand ins Geschehen hüpft, wenn sie rechts aus dem Screen verschwindet.

Erschwerend kommt hinzu, dass einige Erflings nur auf bestimmte Art und Weise umgekegelt werden dürfen: So gibt es Gegner, die sich mit einem Hut schützen und nicht von oben im Fall abgeschossen werden sollten, oder auch solche, die einen Gegenstand vor sich her tragen. Sie sollte man unbedingt von hinten erwischen, um sie abzuschießen. Hat man drei Mal einen Fehler begangen, ist die Partie beendet.

Auch wenn das Game bei den ersten Versuchen vielleicht noch etwas schwierig zu meistern ist, habe ich das Spielprinzip als innovativ und witzig empfunden. Eine Game Center-Anbindung macht es außerdem möglich, Highscores und Erfolge mit Freunden und der Welt zu teilen. Wer ungewöhnliche Casual Games mag, hat mit Captain Bubblenaut sicher einen neuen Favoriten gefunden.

Der Artikel Captain Bubblenaut: Casual Game mit Tiny Wings- und Bumpy Road-Elementen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Piratenwoche: Vierbeinige Seeräuber

Unsere Piratenwoche neigt sich dem Ende zu und wie heisst es so schön? Den letzten beissen die Hunde. Das kann man für unser heutiges Piratenspiel fast wörtlich nehmen. Denn es geht diesmal um Hunde, genauer gesagt Piratenhunde oder Hundepiraten, je nachdem wie man es betrachtet. In Jolly Rover sind alle Charaktere Hunde, so auch der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Downhill-Spiel Sidekick Cycle jetzt für iOS-Geräte erhältlich

Pressemitteilung Das Debütspiel von Global Gaming Initiative nutzt mobiles Entertainment, um globale Veränderungen zu bewirken Und los geht’s! Sidekick Cycle, das erste Mobile-Spiel vo...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit: Teardown des iPhone 5s und iPhone 5c

Die Jungs von iFixit stehen jedes Mal nahezu sofort bereit, wenn es neue Hardware von Apple gibt. So auch dieses Mal. Kurze Zeit, nachdem das iPhone 5s und das iPhone 5c im Handel erhältlich war haben die Schrauber-Experten die Geräte geöffnet und aufs genaueste analysiert.

iPhone 5s: A7 weiterhin von Samsung

iPhone 5s

Die Experten von iFixit waren wie immer schnell, nur dieses Mal nicht am schnellsten. Bevor iFixit den Teardown des iPhone 5s veröffentlichen konnte, zeigte die australische Webseite iExperts Fotos vom inneren des neuen iPhone-Flaggschiffs. Dennoch liefert iFixit wie gewohnt eine der detailliertesten Analysen des iPhone-Innenlebens.

Es dürfte wenig überraschen, dass der Teardown bestätigen konnte, dass die Technologie hinter dem Fingerabdruckscanner tatsächlich von der Firma AuthenTec kommt, die Apple letztes Jahr kaufte. Zum Einsatz kommt ein CMOS-Sensor, der 5-10 Bilder benötigt, um ein Profil des Fingerabdrucks erstellen zu können.

Das Display ist im Vergleich zum iPhone 5 das gleiche geblieben, was aber nichts schlimmes ist, da das 326 ppi Retinadisplay auch weiterhin hervorragend bleibt. Die Kamera des iPhone 5s kommt wie schon die des iPhone 4S und iPhone 5 von Sony. Die Chips für die Kommunikation mit mobilen Datennetzen kommen auch weiterhin von Qualcomm.

Die Chipexperten von Chipworks haben sich derweil mit dem A7 befasst. Wie sich herausstellt, wird dieser weiterhin von Samsung gefertigt. Beginnende Gerüchte, dass bereits jetzt TSMC für Apples A-Serien-Chips verantwortlich ist werden damit im Ansatz unterdrückt.

Das iPhone 5s bekommt von iFixit 6 von 10 Punkten was die Reparaturmöglichkeiten angeht. Gründe für den Abzug sind die Menge und Stärke des für die Batterie verwendeten Klebers, die Pentalobe-Schrauben sowie die zusammengesetzte Displayeinheit.

iPhone 5c: Viele Parallelen zum iPhone 5

iPhone 5c

Auch das iPhone 5c kam unter die Schraubenzieher der Jungs von iFixit. Der Teardown enthüllt kaum überraschendes. Mit dem A6-Prozessor ähnelt das iPhone 5c technisch sehr dem iPhone 5. Allerdings sind auch viele Elemente ähnlich wie beim iPhone 5c, unter anderem die Displayeinheit , die größere Batterie sowie das generelle interne Design.

Wie auch das iPhone 5s bekommt das iPhone 5c 6 von 10 Punkten für die Reparaturmöglichkeiten. Genau wie beim Flaggschiff wurde einfach zu viel Kleber verwendet um ein einfaches Reparieren zu ermöglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S Gold: Apple erhöht die Produktion

Das iPhone 5S ist mittlerweile im Handel. Die Nachfrage nach dem neuen iPhone war allerdings so riesig, dass das Geräte nahezu überall ausverkauft sein dürfte. Vor den Retail Stores bildeten sich lange Schlangen und auch die Nachfrage im Apple Online Store war immens.

ipone5s_gold_hands_on

Eure Rückmeldungen zeigen, dass kaum goldene Modelle in den Stores vorrätig waren. Auch im Apple Online Store war das iPhone 5S in Gold das erste Modell, welches die Verfügbarkeit “Oktober” auswies.

Apple has asked its suppliers to increase production of the gold-colored iPhone 5S by an additional one-third after seeing strong demand, people familiar with the situation said.  It isn’t clear whether there are currently supply constraints manufacturing the new iPhone.

Aktuell gibt es eine riesige “Schere” zwischen verfügbaren goldenen Modellen und der Nachfrage. Wie das Wall Street Journal berichtet, hat Apple seine Fertiger bereits angewiesen, die iPhone 5S Gold Produktion zu erhöhen. Ein Insider spricht von einer Erhöhung der Produktion um ein Drittel.

Das iPhone 5S wird Apple förmlich aus den Händen gerissen. Alle Modelle werden mit entsprechender Lieferzeit ausgewiesen und beim goldenen iPhone 5S sieht es besonders angespannt aus. Die Situation rund um das iPhone 5C ist deutlich entspannter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Bug: telefonieren bei gesperrtem iPhone

iPhone
Ist das iPhone mit einer Code-Sperre versehen, fühlt man sich sicher. Der Zugriff auf die persönlichen Inhalte und Apps bleibt verwehrt. Ein Fehler in iOS 7 erlaubt es trotz Code-Sperre einen Anruf an einige beliebige Nummer abzusetzen. Auf dem iPhone…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV und Watchever: Ein Problem und eine Lösung

Nach dem Apple TV Update auf 6.0 erreichen uns viele Lesermails. Denn nach der Aktualisierung gibt es Probleme mit Watchever.

Wir zitieren mal stellvertretend aus einer Mail von Chris K. für viele Posts, die uns erreicht haben:

“Seit dem Update von Apple TV spielt Watchever keine Serien mehr ab.”

Das ist in der Tat bei dem meisten Usern so, auch wir waren davon betroffen, dass sich keine Filme/Serien mehr mit deutscher bzw. Original-Tonspur abspielen ließen. Die genaue Ursache ist bisher ungeklärt. Aber es gibt zumindest einen Workaround (danke, Frank J.), der bei uns dann funktionierte und Watchever zum Laufen brauchte:

Spielt den gewünschten Film auf dem iPhone oder iPad an und stoppt ihn dann. Danach lässt er sich beim Apple TV mit dem Hinweis “Wiedergabe fortsetzen” dann doch abspielen.

Watchever Watchever
(1463)
Gratis (uni, 25 MB)

Watchever

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Automatische Downloads individuell anpassen

icon-ios7

Wer sich schon ein bisschen mit dem neuen mobilen Betriebssystem beschäftigt hat, wird auch schon entdeckt haben, dass es nicht mehr nötig ist, Apps manuell upzudaten. iOS 7 erledigt dies von selbst im Hintergrund. Aber nicht nur Apps, sondern beispielsweise auch Musik und Bücher kann man automatisch laden lassen. Im Grunde genommen ist es eine bequeme Angelegenheit, jedoch gibt es ein paar Feinheiten, die zu beachten sind (Einstellungen –> iTunes & App Store ).

IMG_0916

Mobile Daten und Ausland!
Grundsätzlich ist auf Grund der heutigen Mobilfunkverträge, wo meist eine Datenflatrate dabei ist, ein Laden im Hintergrund kein Problem. Dennoch ist es so, dass die Datenmenge, die ungebremst genutzt werden kann, verschieden groß ist. Einige hundert MB können beim Update der verschiedenenApps innerhalb eines Monats leicht zusammenkommen. Vor allem jetzt, wo alle App-Entwickler bemüht sind, ihre Apps an die Optik von iOS7 anzupassen. Bei einem eher geringeren verfügbaren Datenvolumen würde sich empfehlen diese Funktion zu deaktivieren, da man den vollen Speed eventuell anderweitig benötigt. Ein Update kann dann zu Hause oder am Arbeitsplatz über WLAN erfolgen.
Sollte man sich im Ausland bewegen, ist generell zu empfehlen, ein Update via mobilem Mobilfunknetz zu unterbinden. Obwohl es bekanntlich europaweit die 60-Euro-Grenze beim Datenroaming gibt, will man dieses Geld wahrscheinlich für andere Zwecke nutzen und nicht für das Updaten von Apps (oder iTunes Match).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesbarkeit von Texten in iOS 7 erhöhen

Auf Retina-Displays ist der standardmäßig unter iOS 7 verwendete Zeichensatz "Helvetica Neue" gut zu lesen - auf Geräten, die kein Retina-Display mitbringen kann es manchmal schwer sein, diesen zu entziffern. iOS 7 kann auf dem iPad 2 und auf dem iPad mini ausgeführt werden, beide Geräte bringen keinen hochauflösenden Bildschirm mit. Allerdings kann man mit zwei Einstellungen die Lesbarkeit ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 21.9.12

Produktivität

PomodoroApp PomodoroApp
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

DjVu2PDF DjVu2PDF
Preis: Kostenlos
Sync Folders Sync Folders
Preis: Kostenlos
Clip Save Clip Save
Preis: Kostenlos

Fotografie

Grafik & Design

Icon Logo & Avatar Designer Icon Logo & Avatar Designer
Preis: Kostenlos

Nachrichten

MicroRSS MicroRSS
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

Nachschlagewerke

fileAbouts Lite fileAbouts Lite
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

CFC - Calls and SMS CFC - Calls and SMS
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Reisen

VTA Truck VTA Truck
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Glockmeister Glockmeister's Build-A-GLOCK
Preis: Kostenlos

Spiele

Highway Rally Highway Rally
Preis: Kostenlos
Full Deck Solitaire Full Deck Solitaire
Preis: Kostenlos
elarel elarel
Preis: Kostenlos
Head Soccer Head Soccer
Preis: Kostenlos
250+ Solitaires 250+ Solitaires
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BBM: Neue Messenger-App von BlackBerry

BBM ist ein neuer – schon im Vorfeld angekündigter – Messenger von BlackBerry, der in diesen Minuten weltweit die Stores erreicht.

In Deutschland ist die App derzeit noch nicht zu sehen, wir verraten Euch aber schon mal vorab, was Ihr erwarten dürft: BBM ist kostenlos fürs iPhone erhältlich. Besonderes Merkmal: Wenn Ihr das nicht wollt, könnt Ihr in den Sicherheits-Einstellungen festlegen, dass Euer Gegenüber Eure Telefonnummer nicht erfährt.

BBM

Sprachmemos, Fotos und URLs könnt Ihr mit anderen teilen. Gruppenchats lassen sich ebenfalls erstellen. Wie bei WhatsApp werdet Ihr auf zwei Wegen über die Zustellung einer Message informiert: Es gibt Häkchen für “zugestellt” und “gelesen”. Auch Emoticons sind an Bord. Die App kommt mit deutscher Lokalisierung. Ob der angeschlagenen Firma BlackBerry (gerade erst wurden 4500 Mitarbeiter entlassen) damit ein großer Wurf gelingt – wir glauben es nicht. (ab iPhone 3GS, iOS 6.0, deutsch)

Sobald die App hierzulande aufschlägt, aktualisieren wir diese News natürlich mit dem entsprechenden Download-Link zum Antesten. 

BBM Ansicht

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sprecherin bestätigt: Apple Store in Stuttgart – Eröffnung 2014 im Milaneo [Bilder]

Neben Sindelfingen, im Breuninger Land bei Stuttgart, soll im nächsten Jahr bereits mitten in der Hauptstadt Baden-Württembergs ein weiterer Apple-Shop entstehen. Hier frische Infos.
nachhaltigkeit Sprecherin bestätigt: Apple Store in Stuttgart Eröffnung 2014 im Milaneo [Bilder]
Das Einkaufszentrum Milaneo (siehe Konzept-Bild oben) wird aktuell an der Ecke Heilbronner- und Wolframstraße gebaut. Die gigantische Baustelle kommt zwar noch ziemlich unfertig daher, aber bereits im Herbst 2014 sollen hier 200 Ladengeschäfte und Lokale Platz finden. Insgesamt 10 renommierte Architekturbüros aus Deutschland, Österreich und Dänemark sind darum bemüht, die Einkaufsmeile im rechten Licht dastehen zu lassen. Aus mehreren Komplexen besteht das Milaneo und 80 Prozent der Ladenflächen sind bereits vermietet, wie die Stuttgarter Zeitung weiß.

Zwar wird aus der Mieterliste derzeit noch ein Geheimnis gemacht, doch Stuttgarts City-Managerin Bettina Fuchs hat sich bereits verplappert: “Dort soll wohl ein Apple-Store einziehen.”

Auch unsere Quellen bestätigen den Standort. Angeblich sei die Architektur des Geschäftes mit dem Apple-Logo auch schon soweit geplant, dass mit dem Bau begonnen werden kann, sobald das Milaneo die Freigabe gibt und die Bauarbeiten des Gebäudes fortgeschrittener sind.
milaneo stuttgart 640x322 Sprecherin bestätigt: Apple Store in Stuttgart Eröffnung 2014 im Milaneo [Bilder]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

O’zapft is: Oktoberfest Manager pünktlich zum Start der Wiesn nur 89 Cent

Schon im letzten Jahr konnte man den Oktoberfest Manager zur Wiesen günstiger laden, jetzt ist der Preis erstmals auf 89 Cent gefallen.

Oktoberfest-Manager 4Der nur für das iPad verfügbare Oktoberfest Manager (App Store-Link) kostet zum Wiesn-Start nur 89 Cent statt 4,49 Euro. Der Download ist mit 34,5 MB schnell erledigt und erfordert nur iOS 4.3 oder höher.

Bevor es aber auf die Wies’n geht, müssen vorher noch so einige Vorbereitungen getroffen werden. Zunächst muss man, mit einem Startbudget ausgerüstet, ein entsprechendes Festzelt kaufen und dieses strategisch klug auf der Theresienwiese platzieren. Auch die passende Biersorte und Hendl gilt es auszusuchen, ebenso wie Zeltpersonal einzustellen. Dazu gehören Techniker, die bei Stromausfällen oder Defekten der Zapfanlagen eingreifen, aber auch Kellnerinnen, Küchenpersonal und Security-Leute.

Hat man seine Vorbereitungen getroffen, kann es mit dem Zeltbetrieb los gehen. So steigt man direkt in den Oktoberfest-Rummel ein, und überwacht das Geschehen im eigenen Festzelt. Noch während des laufenden Tages können zusätzliche Einkäufe getätigt werden, beispielsweise bei aufgebrauchten Bier- oder Hendl-Vorräten. Kommt das Personal nicht hinterher, kann auch in diesem Bereich aufgestockt werden.

In der Festzelt-Ansicht strömen nach und nach die Besucher herein und geben ihre Bestellung auf. Zwischendurch spielt auch eine am jeweiligen Vortag zu buchende Blaskapelle, die für zusätzliche Besucher sorgen kann. Die Putzkräfte, Thekenhilfen und Kellnerinnen haben im Laufe des Tages allerhand zu tun, aber diese Aktionen gehen im Normalfall automatisch vonstatten. Sollten die Helferlein mal etwas auf dem Schlauch stehen, kann man nachhelfen und mit einem Tipp auf die Person und den Ort des Geschehens die Aktion etwas beschleunigen.

Eine Besonderheit des Oktoberfest-Managers ist die Tatsache, dass keinerlei In-App-Käufe getätigt werden müssen. Einmal gekauft, kann man so oft und so lange spielen, wie man will. In diesem Sinne: O‘zapt is!

Der Artikel O’zapft is: Oktoberfest Manager pünktlich zum Start der Wiesn nur 89 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BlackBerry kündigt Entlassungswelle an

Wenn sich die Mehrzahl der Verbraucher für Smartphones von Apple und Samsung entscheidet, sollte klar sein, dass wohl einige andere Hersteller auf der Strecke bleiben werden. Das kanadische Unternehmen BlackBerry scheint nun besonders unter der Dominanz der erwähnten IT-Großmächte zu leiden und kündigte nun an, dass weitere 4.500 Stellen abgebaut werden. Die Firma unter der Führung des deutschen CEOs Thorsten Heins konnte also noch nicht in die Erfolgsspur zurückfinden.

BlackBerry

Die nun angekündigte Entlassungswelle wirkt sich direkt auf 40 Prozent der aktuellen Gesamtbelegschaft der Kanadier aus. Bereits im Vorjahr wurde die Zahl der Beschäftigten nach schlechten Absatzzahlen von 16.500 auf weltweit nur noch 7.000 Mitarbeiter reduziert. Eine Ursache für den erneuten Abbau der Arbeitsplätze stellen die aktualisierten Prognosen von BlackBerry dar. So rechnet man mit einem Nettoverlust von bis zu 995 Millionen US-Dollar. In erster Linie wurde dieser aufgrund der Abschreibung nicht verkaufter Einheiten des Smartphones BlackBerry Z10 verursacht. Die Anleger an der Börse reagierten ebenso bereits, sodass das Papier einen Rückgang von gut 17 Prozent verzeichnete.

Betriebsausgaben senken um Verluste gering zu halten

BlackBerry versucht nun alles, um möglichst viel Geld für das anstehende Fiskaljahr sparen zu können. Eine beliebte Methode stellt dabei der Arbeitsplatzabbau dar, der nun weiter vorangetrieben wird. Ein Verkauf des Unternehmens an Investoren und andere IT-Konzerne steht angeblich noch immer zur Debatte. Konkrete Details kursieren hier allerdings noch nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video-Flut: iPhone 5s Testberichte, Unboxings und Messer-Attacke

Kaum ist das iPhone 5s offiziell auf dem Markt, schon schwappt eine ganze Video-Welle auf uns zu. Wir haben uns durchgeklickt und die besten Clips für euch herausgesucht.

Ohne auf jedes einzelne Video einzugehen, wollen wir euch mit den sehenswertesten bewegten Bilder den Samstag versüßen. Von Tests einzelner Features bis zu großartigen Unboxings und Testberichten ist alles dabei. Viel Spaß beim Anschauen!

iPhone 5s Unboxings.


iPhone 5s Touch ID erklärt.

iPhone 5s Kamera-Features im Test.



Games auf dem iPhone 5s.

Unters Messer gelegt.

iPhone 5s Schnelligkeit.




Danke an alle Tippgeber!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iPhone 5S vs. Samsung Galaxy S4 vs. HTC One

Am gestrigen Freitag fand der iPhone 5S und iPhone 5C Verkaufsstart statt. Die Schlangen vor den Apple Retail Stores waren lang und nach wenigen Stunden müsste Apple “ausverkauft” vermelden. Gleichzeitig klingelte bei zahlreichen Kunden der Paketdienst und überbrachte die kostbare Ware. Während viele Kunden bereits das neue iPhone 5S nutzen können, müssen andere wiederum noch ein wenig auf ihr Gerät warten.

5svss4vsone

Kaum auf dem Markt, wird das neue iPhone 5S natürlich schon mit den Flaggschiffen der Konkurrenz verglichen. Es heißt iPhone 5S vs. Samsung Galaxy S4 vs. HTC One. Die Kollegen von Redmondpie waren so freundlich und haben einen Videovergleich angestellt. In knapp 4 Minuten werden die Geräte näher betrachtet.

Der Vergleich beginnt mit dem Design der Geräte und der Displaygröße. Beide Android-Geräte verfügen über ein deutlich größeres Display als das iPhone 5S. Anschließend wird auf die Verarbeitungsqualität eingegangen. Laut Tom Rich wirkt das Galaxy S4 im Vergleich zum iPhone 5S und HTC One “billig”. Das iPhone 5S ist einen Hauch dünner als seine beiden Mitstreiter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Sicherheitslücke im iOS 7 ermöglicht Anrufe über den Lockscreen

Erst gestern haben wir über einen Bug bezüglich des Lockscreens berichtet. Nun gesellt sich noch ein weiterer hinzu, der sogar Telefonate mit beliebigen Nummern über den Lockscreen ermöglichen kann. Das könnte teuer werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iPhone: 1. Start und Einrichten im Video erklärt

Ihr habt ein neues iPhone 5S oder 5C gekauft? Im Video erklären wir Euch die ersten Schritte bei der Einrichtung.

Step by step geht’s um den Start, wie Ihr Euch richtig durch das Menü klickt – bis hin zur Aktivierung von Diensten wie FaceTime, iMessage und Siri. “Willkommen beim iPhone” – fünf Video-Minuten von unserem Simon, die sich lohnen.


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Neben den Mac-App-Deals haben wir auch immer wieder die aktuell wichtigsten App-Angebote für iPhone, iPod und iPad parat.

In dieser XXL-Liste findet Ihr die aktuell besten Empfehlungen für Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen.

iOS-Rabatte-Slider

Games

Sine Mora Sine Mora
(21)
5,49 € 2,69 € (uni, 297 MB)
Epic Astro Story Epic Astro Story
(64)
3,59 € 0,99 € (iPhone, 14 MB)
Hot Springs Story Hot Springs Story
(101)
4,49 € 0,99 € (iPhone, 7.3 MB)
Diner Dash: Grilling Green
(555)
4,49 € Gratis (iPad, 27 MB)
Grim Joggers Grim Joggers
(645)
2,69 € 0,89 € (uni, 24 MB)
Gamebook Adventures 1: An Assassin in Orlandes
(33)
5,49 € 0,89 € (uni, 55 MB)
Meine Diamanten Meine Diamanten
(4789)
2,69 € 1,79 € (uni, 62 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(166)
0,89 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Melodive Melodive
(14)
0,99 € Gratis (uni, 2.9 MB)
BLOODMASQUE -ActionRPG- BLOODMASQUE -ActionRPG-
(27)
5,99 € 2,99 € (uni, 646 MB)
Astronaut Spacewalk HD Astronaut Spacewalk HD
Keine Bewertungen
2,69 € Gratis (iPad, 66 MB)
Bridge Constructor Bridge Constructor
(4438)
1,79 € 0,89 € (uni, 45 MB)
BLOODMASQUE -ActionRPG- BLOODMASQUE -ActionRPG-
(27)
5,99 € 2,99 € (uni, 646 MB)
TapDot TapDot
(11)
0,89 € Gratis (uni, 7.6 MB)
Castle Raid Castle Raid
(34)
1,79 € 0,89 € (uni, 45 MB)
Melodive Melodive
(14)
0,89 € Gratis (uni, 2.9 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(36)
4,49 € 1,79 € (iPhone, 142 MB)
Buster Spirits Buster Spirits
(8)
1,79 € 0,89 € (uni, 12 MB)
Venice Mystery (Full) Venice Mystery (Full)
(299)
2,69 € 0,89 € (iPad, 154 MB)
Dungelot Dungelot
(314)
1,79 € 0,89 € (uni, 33 MB)
Osmos Osmos
(1411)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 18 MB)
Osmos for iPad Osmos for iPad
(3596)
4,49 € 0,89 € (iPad, 20 MB)

Musik

Magellan Magellan
(105)
13,99 € 8,99 € (31 MB)
Songify by Smule Songify by Smule
(467)
2,69 € Gratis (iPhone, 20 MB)
Filtatron Filtatron
(91)
6,99 € 4,49 € (uni, 14 MB)
Animoog Animoog
(628)
26,99 € 11,99 € (iPad, 19 MB)
Animoog für iPhone Animoog für iPhone
(59)
8,99 € 4,49 € (iPhone, 7.2 MB)

Produktivität

Air Doc Viewer Air Doc Viewer
(5)
3,59 € 0,89 € (uni, 4.4 MB)
PDF Printer for iPhone PDF Printer for iPhone
(189)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 32 MB)
iConvert - Einheiten und Währung Umrechner iConvert - Einheiten und Währung Umrechner
(95)
1,79 € 0,89 € (uni, 13 MB)
Scanner Pro by Readdle Scanner Pro by Readdle
(894)
5,99 € 2,69 € (uni, 30 MB)
IM+ Pro IM+ Pro
(6549)
4,49 € Gratis (uni, 24 MB)

Gesundheit/Sport

Alles-in-einem Yoga: 300 Posen & Yoga Klasse
(164)
4,49 € 3,59 € (uni, 48 MB)

Wissen

SkyView - Explore the Universe SkyView - Explore the Universe
(475)
1,79 € 0,89 € (uni, 45 MB)
Der Menschliche Körper Der Menschliche Körper
(154)
2,69 € Gratis (uni, 310 MB)
Articles Articles
(495)
2,99 € 0,99 € (uni, 15 MB)

Fotos/Video

Aufklebern+ Modisch & Klebrige Aufklebern+ Modisch & Klebrige
(28)
0,89 € Gratis (uni, 75 MB)
Hipstamatic Hipstamatic
(1467)
1,79 € 0,89 € (uni, 37 MB)
LightDV - HD Video Kamera LightDV - HD Video Kamera
(7)
0,89 € Gratis (uni, 16 MB)

Kinder

Das verlorene Herz - Living Stories Das verlorene Herz - Living Stories
(12)
2,99 € 1,99 € (iPad, 232 MB)
Das tapfere Schneiderlein - Living Stories Das tapfere Schneiderlein - Living Stories
(7)
2,99 € 1,99 € (iPad, 232 MB)
Toca Hair Salon 2 Toca Hair Salon 2
(1103)
3,59 € 2,69 € (uni, 41 MB)
Toca Tea Party Toca Tea Party
(21)
3,59 € 2,69 € (iPad, 15 MB)
Schlaf Gut Schlaf Gut
(467)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 384 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Jetzt fassen wir wie gewohnt für alle Mac-User die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Das alles findet Ihr immer auf dem neuesten Stand. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

Gods VS Humans - Protect your Kingdom Gods VS Humans - Protect your Kingdom
Keine Bewertungen
8,99 € 5,99 € (88 MB)
Great Monster Trouble Great Monster Trouble
(5)
5,49 € 1,79 € (210 MB)
Osmos Osmos
(71)
1,79 € (8,99, 20 MB)
Waking Mars Waking Mars
Keine Bewertungen
8,99 € 2,69 € (315 MB)
Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full) Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full)
(17)
5,99 € 4,49 € (248 MB)
Worms Crazy Golf Worms Crazy Golf
(7)
8,99 € 2,69 € (770 MB)
Worms Special Edition Worms Special Edition
(69)
8,99 € 4,49 € (666 MB)
Worms Revolution - Deluxe Edition Worms Revolution - Deluxe Edition
(12)
24,99 € 8,99 € (1063 MB)
XCOM: Enemy Unknown - Elite Edition
(77)
44,99 € 29,49 € (12850 MB)
Doodle God™ Doodle God™
Keine Bewertungen
8,99 € 5,99 € (36 MB)
Doodle Devil™ Doodle Devil™
Keine Bewertungen
8,99 € 5,99 € (36 MB)

Produktivität

Look Back Look Back
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (0.5 MB)
I I'm Away
(22)
0,89 € Gratis (1.1 MB)
OCRKit OCRKit
(16)
44,99 € 35,99 € (14 MB)
Speicherreinigung Speicherreinigung
(13)
5,49 € 1,79 € (0.5 MB)
Cuptakes – desktop wallpapers for the girly girls Cuptakes – desktop wallpapers for the girly girls
Keine Bewertungen
4,49 € 1,79 € (1012 MB)
Notebox Notebox
Keine Bewertungen
4,49 € 1,79 € (47 MB)
Watermark FX Watermark FX
Keine Bewertungen
5,49 € 4,49 € (1.6 MB)
Better Rename 9 Better Rename 9
(56)
17,99 € 4,49 € (6 MB)
WiFi Scanner WiFi Scanner
(27)
1,79 € 0,89 € (3 MB)

Fotos/Videos

CameraBag 2 CameraBag 2
(18)
13,99 € 11,99 € (26 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LandGrabbers – Bekanntes Strategiespiel-Prinzip in einer tollen neuen und kostenlosen Umsetzung

Die Lust auf Strategiespiele hat mich zu dieser recht neuen App gebracht. Das Spielprinzip ähnelt stark anderen Games wie Tentacle Wars. Hier sind es jedoch echte Einheiten, die die Gebäude erobern und nicht nur Viren oder Bakterien.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App für entspannte Wohnungsübergabe

Pressemitteilung Immobilien-Software-Hersteller FlowFact AG bringt kostenlose App für Mobilgeräte auf den Markt Stift, Kamera und reihenweise Ausdrucke in 3 Ausführungen können zu ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Apple iPhone 5c im Test

Erst konnte es sich keiner vorstellen, dann verdichteten sich die Gerüchte und nun ist es da: Apples "günstigere" Version des normalen iPhones mit der Endung "c", welche allerdings nicht für cheap (billig), sondern eher für Color steht. Die neuen Modelle sind nämlich in unterschiedlichen Farben zu haben. Ob sich das Vorhaben für Apple gelohnt hat, dass iPhone 5 vom Markt zu holen und es durch das 5c zu ersetzen, lest ihr in unserem Testbericht. Verzeichnis Vorwort Diese Review wird nicht den Umfang vom Vorgänger Modell namens iPhone 5 besitzen, aber das hat recht einfache Gründe: Mit dem iPhone 5c von Apple testen wir quasi das iPhone 5 erneut, nur in einem neuen Gewand. Allerdings sind die Änderungen auch hier so eklatant, dass sich einiges an Text zusammenführen lassen wird. Benchmarks etc. werden sich exakt nach dem des Vorgängers richten, ebenso wie die Ergebnisse und Eindrücke zum identischen Display. Alles zur Hardware erfahrt ihr also in unserem Review zum iPhone 5. Somit wird sich [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bug: Mit iOS 7 vom Lockscreen aus telefonieren

Gestern machte eine Sicherheitslücke die Runde, wonach man Fotos vom Lockscreen trotz Codesperre erreichen kann. Nun tritt ein alt bekannter Bug wieder auf. Über den Notruf lassen sich Anrufe trotz gesperrtem iPhone führen. AppleInsider überprüfte dies und bestätigt den Bug. Doch das ist nicht unbekannt. Bereits in iOS 6 gab es dieses Problem und Apple hat es trotz neuer Versionen des Betriebssystems nicht lösen können. Da muss der Rotstift wohl noch mal angesetzt werden. Wie alles genau funktioniert ist im Video festgehalten.
[Direktink]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProCamera – Kamera inklusive Bildbearbeitung heute kostenlos

Heute gibt es ProCamera endlich einmal kostenlos, nachdem die App schon mehrfach reduziert wurde. Wer mit dem neuen iOS 7 arbeitet, sollte sich zudem auch die spezielle Version für das neue Betriebssystem ansehen. Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 blockiert nicht zertifizierte Lightning-Kabel [Update]

Apple ist bekannt dafür, sich das Zubehör zu den iOS-Geräten gut bezahlen zu lassen. Allein das Kabel zum Aufladen über den Lightning-Port kostet 19,- €. Viele Kunden umgehen dies, indem sie billigere Kabel von Drittanbietern kaufen. Unter iOS 7 ist dies nicht mehr möglich. Das System blockt jedes Kabel, das sich nicht als Originalzubehör authentifizieren kann.

iOS 7 Lightning

Workaround bereits entdeckt

Das aktuelle iOS lässt lediglich Kabel von Apple oder Lizenznehmern zu, in allen anderen Fällen bekommt der User eine entsprechende Warnung angezeigt und das Gerät lädt nicht. Der Grund dahinter ist schnell ersichtlich. Es gehört zu Apples Geschäftsstrategie, den Usern möglichst wenig Alternativen auf dem Zubehörmarkt zu geben. Allein der Lightning-Standard erlaubt nur Zubehör, dass vom iPhone-Hersteller durchgewunken wurde.  Damit sorgt das Unternehmen nicht nur softwareseitig für ein geschlossenes System, sondern auch hardwareseitig.

Allerdings wurde auch schon ein Workaround entdeckt. Mit folgenden Schritten überredet ihr euer iPhone oder iPad, doch ein nicht lizensiertes Kabel zu akzeptieren:

  • Kabel einstecken
  • Alle Warnungen per Klick entfernen
  • Gerät entsperren
  • Es erscheinen weitere Warnungen. Diese ebenfalls entfernen.
  • Kabel bei eingeschaltetem Bildschirm entfernen und wieder einstecken
  • Warnungen erneut entfernen
  • Euer Gerät sollte nun laden

Zugegeben, das ist etwas umständlich. Solange es keinen hardwareseitigen Workaround  von den Herstellern der Kabel gibt, wird Apple mit der Methode also wahrscheinlich erfolgreich sein.

Update: Nach den Erfahrungsberichten auf verschiedenen amerikanischen Blogs scheinen nicht alle Kabel von Drittanbietern blockiert. Scheinbar funktionieren manche Kabel, andere wiederum nicht. Ob der Grund hierfür technischer Natur ist oder Apple bewusst gewisse Hersteller aussperrt ist nicht bekannt.

(via Mobile Burn)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Automatischer Umrührer

Gadget-Tipp: Automatischer Umrührer ab 1.23 € inkl. Versand (aus Malaysia)

Anbrennen war gestern!

Einfach den "Auto Stirrer" in den Topf stellen und die Soße kann nebenbei ohne weiteres Umrühren richtig schön einkochen (siehe Video).

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Neue MP3-Alben u.a. Jason Derulo und News Model Army für 5 Euro, Richie Campbell kostenlos

single_der_woche

Ein spannender gestrigen Freitag mit dem iPhone 5S und iPhone 5C Verkaufsstart liegt hinter uns. Die Nachfrage nach den Geräten und insbesondere nach dem iPhone 5S ist immens. Ein neues iPhone will natürlich auch mit heißen Beats befeuert werfen. Wie von uns gewohnt, blicken wir am heutigen Samstag auf die musikalischen Higlhights der Woche.

Unser erster Blick fällt in die Kategorie “Neue MP3-Alben für 5 Euro“. In dieser listet Amazon noch bis zum morgigen Sonntag die besten MP3-Alben (Neuerscheinungen) zum Preis von nur 5 Euro. Dieses Mal sind zehn Alben gelistet, darunter Jason Derulo “Tattoos”, New Model Army (Between Dog and Wolf”, Django 3000 “Hopaaa!”, Sons of the Sea “Sons of the Sea”, Mega! Mega! “Behalt die Nerven” und Bergitta Victor “On a Journey”.

Über 360.000 MP3 Alben unter 5 Euro findet ihr hier, ein paar gratis MP3s dort.

Weiter geht es im iTunes Store. In dieser Woche hat sich Apple für Richie Campbell und die Single “That´s How We Roll” als kostenlose iTunes Single der Woche entschieden. Das zugehörige Album “Focused” gibt es für 7,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Folge 186: iPhone 5S

Endlich ist es so weit! Eine weitere iPhone Generation steht ins Haus und mit dem Podcast geht es auch endlich wieder weiter. Ein paar andere Verpflichtungen und Aktivitäten haben mich im letzten Jahr ganz schön auf Trab gehalten. Welche das waren – und was das iPhone 5S kann oder nicht kann, ob sich die Anschaffung lohnt, oder nicht, das seht ihr in dieser Ausgabe!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage: Forscher sagen, Apple kann doch mitlesen

Apple publizierte zwar, man selbst könne die iMessages nicht entschlüsseln, aber zwei Sicherheitsforscher behaupten nun das Gegenteil.

Mit der sicheren End-to-End-Verschlüsselung galten iMessages bisher als unantastbar. Laut den Forschern ließe sich mit eher kleinem Aufwand die Verschlüsselung knacken, damit Apple (oder die NSA) mitlesen können. Die beiden iOS Hacker Pod2g und GG wollen das bei der Hacker-Konferenz “Hack In The Box” im Oktober beweisen. Auch einen Man-in-the-Middle-Angriff wollen sie demonstrieren und ein Tool für gejailbreakte Geräte vorstellen, mit dem sich das Mitlesen verhindern lässt. Entdeckt hat das Team die Sicherheitslücke durch längeres Analysieren des iMessage-Protokolls.

Apple liest iMessages Bild1

(via heise)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rovio veröffentlicht Angry Birds Star Wars II

Star Wars II

Rund um den Rummel des neu erschienen iOS 7 ist ein wenig untergegangen, dass Rovio vorgestern den zweiten Teil von Angry Birds Star Wars veröffentlicht hat. Am Spielprinzip hat sich natürlich nichts geändert, jedoch gibt es jetzt über dreißig Charaktere, die natürlich über unterschiedliche Spezialfähigkeiten verfügen. Zur Auswahl und man sich in knapp 100 Level richtig austoben. Was wirklich neu ist, ist die Möglichkeit, auch auf der dunklen Seite der Macht zu stehen. In der App-Beschreibung heißt es dazu:

Zum ersten Mal kannst du dich der „schweinischen Seite der Macht“ anschließen und den gefürchteten Darth Maul, Imperator Palpatine oder einen deiner anderen Favoriten spielen!

Zudem besteht jetzt die Möglichkeit, seine Angry Wars Star Wars Telepod-Spielfiguren ins Spiel zu bringen, indem man sie vor die Kamera seines iDevice hält. Im gesamten gesehen ist Angry Birds Star Wars II sicherlich eine sinnvolle Weiterentwicklung, die bei Groß und Klein für viel Spaß sorgen wird. Die iPhone-Version kostet 0,89 Cent, die Variante fürs iPad schlägt mit 2,69 euro zu Buche. Hier noch ein kurzer Trailer:

Download iPhone: Angry Birds Star Wars II

Download iPad: Angry Birds Star Wars II

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iPhone 5s-Besitzer: Diese Spiele sehen besonders toll aus

Keine Frage: Die appgefahren-App darf auf keinem iPhone 5s fehlen – aber welche Spiele sehen eigentlich besonders beeindruckend aus?

Infinity Blade III 2Renn-Action in SuzukaGamelofts Shooter für iPhone und iPadSky Gamblers Cold War

An erster Stelle müssen wir natürlich Infinity Blade III (App Store-Link) nennen. Der dritte Teil des Action-Adventures setzt einmal mehr neue Maßstäbe, auch wenn man die Leistung des iPhone 5s noch gar nicht komplett ausreizen kann. Momentan erlaubt Apple die 64-bit-Unterstützung nämlich lediglich bei Apps, die nur für iOS 7 optimiert sind. Sobald ein Programm auch unter iOS 6 nutzbar sein soll, kann man momentan auch auf dem iPhone 5s nur 32-bit nutzen.

Das ändert allerdings kaum etwas an der Klasse von Infinity Blade III. Wie genau das Spiel aussieht, könnt ihr euch noch einmal in diesem Artikel ansehen. Dort zeigen wir einigen Minuten mit dem Grafik-Kracher auf dem iPad der dritten Generation.

Komplett kostenlos kann man die Grafik-Leistung seines iPhone 5s mit Real Racing 3 (App Store-Link) ausnutzen. Auch wenn das Rennspiel bereits vor einem halben Jahr veröffentlicht wurde, hat es bisher kein anderer Hersteller geschafft, die Optik der Simulation zu übertrumpfen – Gameloft kam mit Asphalt 8 aber äußerst nah heran. Positiv bemerkbar macht sich die Leistung des iPhone 5s in einer etwas besseren Framerate, Real Racing 3 läuft also noch etwas flüssiger.

Modern Combat 5 erscheint ja leider erst gegen Ende des Jahres, bis dahin zeigt aber auch der vierte Teil der Shooter-Reihe eindrucksvoll, was auf mobilen Geräten möglich ist. Modern Combat 4: Zero Hour (App Store-Link) überzeugt mit vielen kleinen Effekten, bei denen es bei Schusswechseln mit dem Gegner natürlich besonders viele gibt. Wir sind schon mehr als gespannt, was Gameloft im nächsten Spiel aus dem 5s herauskitzeln wird.

Und wenn ihr statt Bodenkämpfen und spektakulärer Action auf der Straße lieber abheben wollt, ist das auch kein Problem. Mit Sky Gamblers: Cold War (App Store-Link) steht ein hervorragendes Spiel zur Verfügung, in dem man sich ins Cockpit diverser Kampfflugzeuge begibt. Neben den weiten Welten überzeugt das Spiel hier vor allem durch die detaillierten Flugzeuge, von denen sich meist mehr als ein halbes Dutzend am Himmel befindet.

Bei diesen vier Spielen aus dem App Store handelt es sich allesamt um Universal-Apps, die also auch auf den neuen iPads eine richtig gute Figur machen.

Der Artikel Für iPhone 5s-Besitzer: Diese Spiele sehen besonders toll aus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung observiert Schlangen vor Apple Stores

In New York war ein Team von Samsung unterwegs, das auch Filmaufnahmen und Fotos von wartenden iPhone-Käufern vor dem Apple Store in der Fifth Avenue anfertigte. Die Observierung soll Analyse-Material liefern, um besser zu verstehen, warum sich so viele Personen Stunden oder sogar Tage vor Apple Stores aufhalten, um ein Gerät zu bekommen. Samsung möchte herausbekommen, warum die Personen vor dem Apple Store trotz der Mühe derart positiv aufgeregt seien. (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infografik: Das Jahr nach dem AAPL-Allzeithoch

Heute vor genau einem Jahr erklomm die Apple-Aktie einen historischen Wert — der Kurs von Apples Wertpapier notierte bei 705.07 US-Dollar. Am gleichen Tag kam in den USA, UK, Deutschland und anderen Märkten das iPhone 5 auf den Markt — zwei Tage zuvor wurde iOS 6 mit den neuen Apple-Karten veröffentlicht. AAPL stellte an jenem Tag ein Allzeithoch auf, Apples Marktkapitalisierung betrug am 21. September 2012 unglaubliche 656.27 Milliarden US-Dollar. Innerhalb von nur 10 Monaten verdoppelte sich der Wert einer Apple-Option. Es war wohl zu viel des Guten, denn was danach folge, ist allseits bekannt: Apples Aktienkurs war bis Anfang Sommer 2013 stetig im Sinken begriffen. Mehrmals schien sich der Kurs wieder zu beruhigen, bevor es dann wieder weiter nach unten ging. Seit Anfang Sommer hällt sich der Kurs nun im Bereich zwischen 400 und 500 US-Dollar.

Wir haben das vergangene AAPL-Jahr grafisch aufbereitet und zeigen basierend auf dem Aktien-Kursverlauf die wichtigsten Stationen von Apple während den letzten 12 Monaten.

AAPL: The Year After The All-Time-High (2012-09-21 – 2013-09-20) — Infografik anklicken für grössere Ansicht

Download Infographic

8000*4500 Pixel (300dpi, JPEG), 5.7 MB
http://static.macprime.ch/_images/infographics/AAPL/AAPL-2012-2013-All-Time-High-Infographic-Full.jpg
1920*1080 Pixel Full-HD (72dpi, PNG), 374 KB
http://static.macprime.ch/_images/infographics/AAPL/AAPL-2012-2013-All-Time-High-Infographic.png
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A7 Chip von Samsung gefertigt, Kamera von Sony

Nun ist es amtlich, auch beim neuen A7 Prozessor setzt Apple auf Samsung bei der Fertigung. Die Gerüchte rund um die Produktion bei TSMC wurden somit beendet.

a7_chipworks

Die Chip-Experten bei Chipworks, die kurz nach der Vorstellung einer iPhone-Generation einen intensiven Blick auf den verwendeten Prozessor werfen, haben sich nun auch den A7-Chip vom neuen iPhone 5S vorgenommen. Kurzum: Der Prozessor wurde von Apple entwickelt und desgined, die Produktion findet wie bei den Vorgängermodellen bei Samsung statt.

Neben dem A7 haben die Experten von Chipworks auch den M7 “Motion Coprozessor” gefunden. Dieser wird als LPC18A1 bezeichnet und von NXP hergestellt. Auch in Sachen Kamera haben wir nun Klarheit, diese steuert Sony bei. Die iSight Kamera setzt auf einen speziellen Exmor-RS Sensor von Sony. Der Touchcontroller ist con Broadcom, das LTE-Modul von Qualcomm und der NAND Flashspeicher von SK Hynix.

a7_chipworks_2

Rund um den A7 Prozessor gab es in den letzten Wochen zahlreiche Spekulationen. Immer wieder keimte das Gerücht auf, dass Apple auf TSMC bei der kommenden A-Chip Generation setzen wird. Beim A7 ist dies zumindest (noch) nicht der Fall. Man muss klar sagen, dass Samsung für Apple bei der A7 Produktion das beste “Paket” aus Produktionsmenge, Qualität, Preis etc. liefern kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS auf dem Couchtisch

TableConnect Vielleicht erinnert ihr euch noch an den iPhone-Tisch? Dieser wurde leider als Fake entlarvt. Aber das hat viele Leute nicht davon abgehalten sich so einen Tisch für die eigene Wohnung zu wünschen. Immerhin wurde das Fake-Video 3,8 Millionen mal angeschaut. Die gleichen Jungs, welche damals das Fake-Video produziert haben, sind nun angespornt den Tisch in die Realität zu bringen. Im Moment sammeln die Tüftler per Crowdsourcing nicht weniger als 45'000 Euro. Entwickelt werden soll ein Tisch welcher nicht nur den aktuellen Bildschirm vom Smartphone überträgt, sondern auch selber berührungsempfindlich ist und die Befehle vom Tisch wieder zurück an das Smartphone sendet. Ob das wirklich mit iOS möglich ist, da bin ich mir nicht so sicher... Geplant ist ein kleiner 32" und ein grosser 60" Tisch. Der Tisch soll mit Android und iOS funktionieren. Wäre sicher nett so einen kleinen Couch-Tisch um darauf Angry Birds zu spielen oder Fotos anzuschauen. Das Problem ist nur die Tische kosten 18'000, bzw. 30'000 Euro. Kommt dazu, dass es gar nicht so sicher ist, ob es die engagierten Jungs auch wirklich schaffen ihre Idee umzusetzen. (via 20min)
Google+ 1 Facebook 0 Twitter 5


Letzter Kommentar

iReview 38/2013 - ApfelBlog

[…] überlegen, iPhone 5S oder iPhone 5C? Und wem die neuen iPhone zu klein sind, der kann sich iOS auf einem 32 oder 60 Zoll-Bildschirm-Tisch anschauen und damit […]

Reply this commentReply this comment

Read more comments...


FacebookTwitterGoogle Plus

Der Artikel iOS auf dem Couchtisch von Renato erschien zuerst auf ApfelBlog.ch am September 21st, 2013 01:53 PM.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twelve South: BookBook für das iPhone 5s, SurfacePad für das iPhone 5c & mehr

Die Produkte der Firma Twelve South liegen uns sehr am Herzen. Hier stimmt Qualität und Preis – aber wie sieht es mit der Kompabilität mit der neuen iPhone-Modellen aus?

Ihr habt euch ein iPhone 5c oder ein (seltenes) iPhone 5s sichern können, wisst aber noch nicht genau welche Schutzhülle ihr verwenden sollt? Twelve South bietet mit seinen Möglichkeiten Schutz für beide Modelle an. In diesem Artikel wollen wir euch zeigen, welche Hüllen mit welchen Geräten kompatibel sind.

Twelve South BookBook: Das BookBook hatte Fabian sehr lange Zeit im Einsatz. Hierbei handelt es sich um eine hochwertige Leder-Hülle, die nicht nur das iPhone gut schützt, sondern auch Platz für Geld und Kreditkarten bietet – ein Port­mo­nee könnte so überflüssig werden. Leider müssen wir einen kleinen Nachteil anmerken: Die Version für das iPhone 5 kommt mit einem Plastikrahmen daher, das wurde beim Vorgänger etwas besser gelöst – hier könnt ihr noch einmal alles nachlesen. Kompatibel mit iPhone 4/4S und 5/5s, Preis: 52 bis 59 Euro, je nach Farbe, Übersicht bei Amazon.

BookBook iPhone 5s

Twelve South SurfacePad: Auch das SurfacePad war bei uns eine lange Zeit im Einsatz, bis es auf einmal auseinander fiel. Das Probleme wurden schon längst von Twelve South behoben, so dass das SurfacePad eine absolute Empfehlung. Es handelt sich um ein ultradünnes Leder-Cover, was man auf die Rückseite klebt. Zusätzlich lässt sich das iPhone aufstellen, um zum Beispiel Fotos oder Videos ansehen zu können. Es bietet einen guten Schutz und trägt kaum auf – wirklich klasse. Kompatibel mit iPhone 4/4S und 5/5s/5c, Preis: 37 bis 44 Euro, je nach Farbe, Übersicht bei Amazon.

SurfacePad iPhone 5c

Twelve South HiRise: Den HiRise hatten wir euch erst vor wenigen Wochen vorgestellt. Es handelt sich um einen aus Aluminium gefertigten iPhone- und iPad-Ständer mit Lightning-Connector. Hier wird das Kabel selbst durch den HiRise geführt und kann so von allen Geräten mit Lighning-Anschluss aufgenommen werden, außerdem dem großen iPad. Der HiRise macht sich perfekt neben einem MacBook oder iMac. Zum Testbericht. Kompatibel mit iPhone 5/5s/5c, Preis: 33,49 Euro, Produkt bei Amazon.

HiRise iPhone 5c

Der Artikel Twelve South: BookBook für das iPhone 5s, SurfacePad für das iPhone 5c & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschwommen – Apfellike Wallpaper Pack #4

Wallpaper-Pack4-Thumb

Wochenende – heißt in diesem Fall: Neue Wallpaper! Im vierten Teil unserer Wallpaper Pack Reihe geht es diesmal um den Blur Effekt. Wie immer stehen für euch 3 ausgewählte Wallpaper zum Download bereit. Entweder als .zip-Datei über Droplr oder direkt aus unserer Galerie.

Es wird oft gefragt, ob wir nicht auch einmal passende iPad-Größen mit anbieten können. Dies erweist sich allerdings als recht schwierig, da nicht jeder Designer entsprechende Formate anbietet. Um den Anfragen trotzdem gerecht zu werden, wird das nächste Pack ausschließlich aus iPad Wallpapern bestehen, also seid gespannt!

Ihr wollt in Sachen Wallpaper immer auf dem Laufenden bleiben? Abonniert den Apfellike Wallpaper Fotostream

Download-icon2

oder

Wut Thermal Brainfreeze
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Downgrade statt Update – Kompatibilität von Apps

Seit kurzem ist iOS 7 draußen und viele sind begeistert, doch nicht jeder besitzt ein Gerät, welches aktuell genug ist um das neue Betriebssystem zu installieren. Bisher hatten diese Leute das Problem, dass Apps jeweils für das neue Betriebssystem aktualisiert wurden, sodass der Nutzer aufgrund der iOS Voraussetzung, einige Apps nicht installieren konnte, da im AppStore jeweils die aktuellste Version angeboten wurde. Dies hat sich jetzt jedoch geändert! Für viele Apps (leider jedoch nicht für alle) soll es nun möglich sein auch eine ältere Version der App herunterzuladen.

Ob jede App eine ältere Version besitzt, hängt auch viel davon ab, ob die Entwickler bereit sind den zusätzlichen Supportaufwand auf sich zu nehmen, um auch noch eine “alte” App fehlerfrei für den Nutzer anbieten zu können.


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Downgrade auf iOS 6.1.3? Nicht möglich.

Schlechte Nachrichten für die Nutzer, die nach der Installation von iOS 7 schnell wieder das Weite suchen wollen. Ein Downgrade ist nicht mehr möglich.
9227A0C0 3536 4762 B93D 94F40AD189E7 iOS 7 Downgrade auf iOS 6.1.3? Nicht möglich.
Es gibt einige Nutzer, die sich in diversen Foren oder bei uns in den Kommentaren ein Downgrade von iOS 7 auf iOS 6 wünschen. Doch jetzt ist Fakt: Das geht nicht mehr. In der Nacht hat Apple die Signierung von iOS 6.1.3 und iOS 6.1.4 gestoppt. Der Website icj.com ist diese Information zu entnehmen. Es gibt also kein zurück mehr, wenn man einmal auf iOS 7 ist. Das ist ein übliches Prozedere vom iKonzern. Die Kalifornier sind darum bemüht, Nutzer auf der neusten Version zu halten. Einzige Ausnahme: Das iPad mini. Hier lässt sich ein Downgrade auf iOS 6.1.3 noch durchführen. Warum sich Apple dieser Abkürzung bedient, ist fraglich. Doch spätestens mit dem Release des iPad mini 2 könnte Apple auch hier den Riegel vorschieben. Wem das Design der neusten Software auf den anderen Geräten also nicht unbedingt zuspricht, muss sich entweder damit anfreunden oder auf einen Jailbreak warten. Dieser macht unterdessen Fortschritte, wie ihr in unserem Beitrag vom 15. September nachlesen könnt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 21.9.13

Produktivität

Count.do Count.do
Preis: Kostenlos
Filedrop. Filedrop.
Preis: Kostenlos
Week Agenda Ultimate Week Agenda Ultimate
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Call Later Call Later
Preis: Kostenlos

Foto & Video

DoubleMatic DoubleMatic
Preis: Kostenlos
Geló Geló
Preis: 0,89 €
Synthesis Pro Synthesis Pro
Preis: Kostenlos
Camera Professional FX™ Camera Professional FX™
Preis: Kostenlos
Camera Professional™ Camera Professional™
Preis: Kostenlos
Curved Text on Photo Curved Text on Photo
Preis: 0,89 €
Art Filter Cam Pro Art Filter Cam Pro
Preis: 1,79 €

Medizin

Visual Anatomy Visual Anatomy
Preis: Kostenlos
Pocket Anatomy: Lymphatische
Preis: Kostenlos

Musik

Z-Drums Pro Z-Drums Pro
Preis: Kostenlos

Navigation

Soziale Netze

Collage for Facebook Collage for Facebook
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Spiele

What The Frog What The Frog
Preis: 0,89 €
ReKillers ReKillers
Preis: Kostenlos
Alien Shooter - Survive Alien Shooter - Survive
Preis: Kostenlos
Battle3D 2: Iron Punch
Preis: Kostenlos
Astronaut Spacewalk HD Astronaut Spacewalk HD
Preis: Kostenlos
EnbornX EnbornX
Preis: Kostenlos
Bonsai Master Studio HD Bonsai Master Studio HD
Preis: 1,79 €
Pandoodle (Full) Pandoodle (Full)
Preis: Kostenlos
Alien March Alien March
Preis: Kostenlos
WordPanda WordPanda
Preis: Kostenlos
Zig Zag Zombie HD Zig Zag Zombie HD
Preis: 2,69 €
Zig Zag Zombie Zig Zag Zombie
Preis: 0,89 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bezeichnet Nachfrage für iPhone 5S und iPhone 5C als “unglaublich” hoch

Beide iPhone-Modelle sind nun offiziell in den USA und zehn weiteren Ländern (darunter Deutschland, China und Japan) in den Verkauf gegangen. Ein Blick in den hiesigen Apple Online Store verrät, dass Apple iPhone 5S Modelle mit “Versandfertig: Oktober” ausgezeichnet sind. Das iPhone 5C kann sofort ausgeliefert werden.

neue_iphones

In einem Statement gegenüber AllThingsD bezeichnete ein Apple Pressesprecher die Nachfrage nach den neuen iPhone-Modellen als “unglaublic”h hoch, in manchen Geschäften wären die Lager bereits leer. Genaue Zahlen wollte Apple bislang nicht veröffentlichen. Normalerweise gibt es erst nach dem ersten Verkaufswochenende erste Details heraus.

Laut diverser Mobilfunkanbieter in den USA dürfte das iPhone 5s nur in begrenzten Zahlen lieferbar sein und insofern ist in nächster Zukunft definitiv mit einem Engpass zu rechnen, der sich bereits auch in Deutschland ablesen lässt.

Anders sieht es beim iPhone 5c aus, hier scheint eine größere Stückzahl bereit zu stehen. Als Lieferzeit gibt Apple für sämtliche Farben eine sofortige Verfügbarkeit an – sowohl für die USA, als auch für Deutschland. Während einige US-Kunden sich jedoch schon über ein 5s freuen können, müssen Neubesteller in Deutschland noch bis mindestens zum Oktober warten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Apple TV 6.0 Update [Downloadlinks]

Neben iOS 7 und iOS 7.0.1 für das iPhone 5s und iPhone 5c hat Apple nun auch ein weiteres Update für die Apple TV Set Top Box veröffentlicht. Die Software Apple TV 6.0 steht ab sofort unter anderem Over The Air kostenlos für alle unterstützen Geräte zur Verfügung und bringt so manche Neuerungen mit sich.

Apple TV 6.0

Der iTunes Music Store und das iTunes Radio sind ab sofort auch auf dem Apple TV wiederzufinden. Hinzuzufügen ist dem jedoch, dass iTunes Radio bisher nur in den USA funktioniert. Zudem können aber ab sofort auch hierzulande eigene iCloud Inhalte, wie etwa Fotos oder Videos über AirPlay auf einen “fremden” Apple TV gestreamt werden. Ein weiteres Highlight stellt auch der neue Conference-Mode dar, der vor allem Präsentationen über die Apple TV Set Top Box vereinfachen soll. Zuletzt hat Apple auch die Konfiguration des Apple TV einfacher gestaltet.

Apple TV 6.0 Neuerungen im Video

Downloadlinks

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab jetzt Apps bis zu 100MB via 3G herunterladen

13.09.18-App_Store_DL

Nachdem am Mittwoch die aktuelle Version von iOS 7 auf den Markt gekommen ist, gibt es auch Veränderungen bei den Limitierungen im App Store von Apple. So hat Apple das Download-Limit des App Stores von 50 MB auf 100MB erhöht. Damit ist es nun möglich, Inhalte die unter 100MB groß sind, direkt über das mobile Netz zu laden. Alle Apps die sich über dieser Grenze bewegen, müssen weiterhin über iTunes oder über ein WLAN-Netzwerk heruntergeladen werden. Apple geht somit auf die immer größer werdenden Apps ein, da sowohl die Spiele als auch die normalen Dienstleistungs-Apps immer aufwändiger werden und mehr Speicherplatz benötigen.

Viele Spiele über 100 MB!
Wahrscheinlich wird Apple sein Limit in den nächsten Jahren nochmals hochschrauben müssen, da die Spielentwickler hier wenig Wert auf Datenkomprimierung legen und schon jetzt viele Spiele diese magische Grenze überschreiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Apps der Woche: Unsere Empfehlungen

Traditionell küren wir am Wochenende bei iTopnews die besten neuen Apps der Woche.

Viel Spaß beim Downloaden unserer Favoriten, die wir Euch aus dem Stapel der Neuerscheinungen der letzten sieben Tage als Top-Downloads empfehlen können.

iTopnews-iOS-App-Favorit der Woche:

Der Kampf gegen die Weltraum-Schweine geht weiter:

Angry Birds Star Wars II Angry Birds Star Wars II
(134)
0,89 € (uni, 42 MB)

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Die bekannte Foto-App in neuer iOS-7-Version:

ProCamera 7 ProCamera 7
(23)
0,89 € (iPhone, 30 MB)

Die minimalistische ToDo nun auch fürs iPad:

Clear - The Revolutionary Todo App Clear - The Revolutionary Todo App
(10)
2,99 € (uni, 5.5 MB)

Der beste Taschenrechner komplett erneuert:

PCalc - Der beste Taschenrechner PCalc - Der beste Taschenrechner
(58)
8,99 € (uni, 6.7 MB)

Wunderbare Grafik und spannende Kämpfe im neuesten Teil:

Infinity Blade III Infinity Blade III
(384)
5,99 € (uni, 1418 MB)

Auf in die zufällig generierten Dungeons, um Monster zu töten:

Heroes of Loot Heroes of Loot
(24)
1,79 € (uni, 7 MB)

Schafft eigene Kreaturen und lasst sie durch die Level laufen:

Incredipede Incredipede
Keine Bewertungen
3,59 € (uni, 37 MB)

Schleichen oder ballern? Wählt Euren Weg durch die Story:

Riddick: The Merc Files
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 440 MB)

GTA-V-Spieler unter Euch sollten sich diese Apps ansehen:

Grand Theft Auto: iFruit
(1124)
Gratis (uni, 423 MB)
Grand Theft Auto V: The Manual
(51)
Gratis (uni, 117 MB)

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

Der Kampf um Mittelerde wird nun auch am Mac fortgesetzt:

Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
Keine Bewertungen
26,99 € (6952 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So erstellen Sie eigene iOS-7-Hintergründe

In iOS 7 hat Apple dem Homebildschirm dank dynamischer Hintergründe und dem Parallax-Effekt neues Leben eingehaucht. Hinzu kommen eine Vielzahl neuer Hintergründe, doch mit ein paar Handgriffen lässt sich am Rechner auch selbst das perfekte Parallax-kompatible Hintergrundbild erstellen. Wir zeigen Ihnen wie's geht.Klar, als Hintergrund-Bild können sämtliche Fotos oder im Internet heruntergeladenene Wallpaper dienen, die eigentlich für andere Smartphones oder den Rechner bestimmt sind. Allerdings sind diese nicht immer im richtigen Seitenverhältnis 16:9 Hochkant erhältlich, geschweige denn … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie hat der Wechsel von iOS 6 zu iOS 7 geklappt?

Wenn Apple eine Sache wirklich gut im Griff hat, dann sind es Systemupdates. Seit dem 18. September steht iOS 7 zum Download bereit – und der Andrang auf die neueste iOS-Version war offenbar riesig! Zeitweise gingen die Download-Server sogar in die Knie. Doch innerhalb von drei Tage  lief iOS 7 bereits auf über 40 Prozent [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mein Erstes 3D Puzzle: Tiere

Mein Erstes 3D Puzzle: Tiere ist ein spannendes Spiel mit mehr als 70 verschiedenen Puzzles in prächtiger 3D.

-Einfach zu spielen:
Drehe die Ansicht und füge die Puzzleteile in die richtigen Felder ein um das Puzzle zu lösen.

-Macht einfach Spaß:
Der Schwierigkeitsgrad steigt zunehmend, immer genauer müssen die Teile eingefügt werden.
Um welches Tier handelt es sich ? Löse die Puzzle und finde es heraus.

Mein Erstes 3D Puzzle: Tiere ist eine unterhaltsame Herausforderung, die Kindern mit dreidimensionalen Formen vertraut macht und Tiere aus aller Welt entdecken lässt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Goldenes iPhone 5s: Bei eBay bis zu 2000 Euro teuer

Wir widmen uns nochmal dem Gold-iPhone. Diejenigen, die gestern in der Schlange ganz weit vorne standen, hatten noch die Möglichkeit, sich eins zu kaufen – und verscherbeln es jetzt teuer bei eBay.

Man darf die goldenen Modelle angesichts der Seltenheit ruhig Unikate nennen. Wer keins bekam, ging entweder enttäuscht davon oder musste auf ein Spacegraues weichen. Doch apfelpage-Leser Eugen (Danke) sichtete jetzt erste goldene Modelle bei eBay. Mit einer Preisrange bis zu 2000 Euro für ein 64 GB Modell. Lieferung: Noch im September! Eigentlich kostet dieses 899 Euro. Ob bei solchen Preisen jemand zuschlägt, ist fraglich. Wenn, dann hätte sich die Wartezeit für den Verkäufer sicherlich gelohnt: Das Angebot hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s vs Samsung Galaxy S4 vs HTC One: Die Smartphone-Flaggschiffe im Videovergleich

Einige Glückliche halten seit gestern bereits ihre neues iPhone 5s in der Hand und haben sicher auch schon fleißig die neuen Features ausprobiert. An alle die ein iPhone 5c oder iPhone 5s besitzen, denkt bitte daran, dass Apple bereits iOS 7.0.1 für die Geräte als Download frei gegeben hat. Wer noch unschlüssig ist, ob sich der Umstieg vom iPhone 5 auf das iPhone 5s oder gar von einem Samsung Gerät zu einem iPhone lohnt, der sollte einmal ein Blick auf das Vergleichsvideo der aktuellen Top-Smartphones werfen. Allen anderen iPhone Fans und Smartphone-Liebhabern empfehlen wir natürlich ebenfalls den unten eingebetteten Videoclip zu begutachten.

iPhone 5s Vergleich

iPhone 5s gegen HTC One gegen Galaxy S4: Hardwarevergleich

Tom Rich von Redmondpie hat sich kurz nach Erhalt des iPhone 5s bereits an das Werk gemacht und die aktuellen Smartphone-Giganten gegeneinander antreten lassen. In der ersten Runde wird die Hardware näher unter die Lupe genommen. Im unmittelbaren Größenvergleich, wirkt das iPhone nahezu winzig. Samsung spendierte dem Galaxy S4 ein großzügiges fünf Zoll Display, während das HTC One mit einem 4,7 Zoll großen Bildschirm bestückt ist. Weiter geht es mit der Verarbeitungsqualität. Hier haben das iPhone 5s und das HTC One klar die Nase vorn. Bemängelt wird die dünne und weiche Plastikschale des Samsung Galaxy S4. Das iPhone 5s ist Spitzenreiter, wenn es um die Dicke geht. Das Apple Smartphone ist das dünnste Handheld aus der Testreihe, dicht gefolgt vom Galaxy S4 und mit dem HTC One als Schlusslicht. Den Hardwarevergleich hat das iPhone 5s deutlich gewonnen. In Punkto Software hat das Galaxy S4 einige Spielereien mehr zu bieten als das iPhone 5s mit iOS 7. Aber seht am besten selbst. Clip Ab!

iPhone 5s mit Vertrag kaufen

-> iPhone 5s bei Vodafone
-> iPhone 5s bei der Telekom
-> iPhone 5s bei O2

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Große Knappheit beim goldenen iPhone 5S

iphone-5s-6

Gestern startete der Verkauf vom iPhone 5C und 5S (wir berichteten). Doch schon nach wenigen Stunden waren die meisten iPhone 5S Modelle vergriffen, vor allem die Gold Version war sehr begehrt – und auch kaum vorhanden wie CultofMac berichtet.

Denn Apple hat angeblich, den Vorrat des goldenen Modells extrem limitiert. So hatte der Retail Store in San Francisco lediglich 20 Modelle vorrätig. Der Store in Arizona hatte fünf Geräte und in Australien gab es wohl nicht ein einziges goldenes Modell wie Sonny Dickson twitterte.

James Martin: Apple CEO Tim Cook is at the Apple Store in Palo Alto, Calif., as the iPhone 5S goes on sale.

Warum die Retail Stores so wenig Modelle vorrätig hatten ist unklar, jedoch könnte dies mit Produktionsschwierigkeiten und auch falschen Erwartungen bei Apple zusammenhängen (schließlich ging man in Cupertino von einer höheren Nachfrage beim 5C aus). Laut WJS will Apple die Produktion aber ankurbeln.

Apropos Apple Store: Gestern Abend schrieb Tim Cook seinen ersten Tweet auf Twitter:

Tim Cook Tweet

Wir folgen ihm schon, hier könnt ihr es auch tun: Apple CEO Tim Cook on Twitter.

Außerdem auf Twitter:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Barcode

Entwickelt von den Machern der berühmten ProCamera App!

Barcode ist der ultimative Barcode Scanner für das iPhone, der auch auf dem iPad funktioniert. Mit dieser App scannen und analysieren Sie die Inhalte von Barcodes auf Ihrem iPhone, um dann – je nach Inhalt – die entsprechenden hinterlegten Aktionen automatisch auszuführen.

Anders als andere Barcode-Scanner können Sie mit dieser App alle Arten von Barcodes auslesen – von den gängigen QR-Codes, über EAN-Codes bis hin zu Data Matrix Codes! Barcode ist einer der schnellsten und präzisesten Code-Scanner im App Store. Der Clou: Mit dem iPhone 4 und 4S nutzt die App sogar die eingebaute Blitzlicht-LED zum Scannen!

Nutzen Sie Barcode einfach für das Erkennen von Codes, den Preisvergleich bei Amazon, oder als schnellen Zugang zum Internet. Jeder Code-Inhalt wird automatisch erkannt und entsprechend verarbeitet. So können Sie Kalender-Events in Ihren Kalender übertragen, vCard-Informationen ins Adressbuch speichern oder sich den Weg anzeigen lassen, denn Barcode öffnet auch automatisch die App “Karten” zur Ortssuche. Das alles mit nur einem Touch. Und das ist nur der Anfang!

Sie können nämlich auch alle Ihre Scan-Ergebnisse mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter teilen.

Hauptfunktionen:
- Vollautomatischer Scan (hover over) – scannt QR Code, Data Matrix, EAN-8, EAN-13, UPC-E, UPC-A, ISBN-10, ISBN-13, I-25, CODE39 (3of9), CODE128, PDF417
- Adressen: Fügt eigene Adressfelder zu einem bestehenden oder neuen Kontakt hinzu, wählt eine Telefonnummer oder sendet eine SMS oder eMail.
- Fügt Events zum Kalender hinzu
- Kopiert Inhalte in die Zwischenablage
- Öffnet die App “Karten”
- Öffnet URLs
- Öffnet YouTube Links
- Öffnet iTunes Links
- Öffnet App Store Links
- Sendet SMS an eine Telefonnumer
- Sendet eMails
- Anzeige von WiFi Daten: Copy & Paste von SSID, Netzwerktyp und Passwort in die iOS Einstellungen App
- Anzeige von EAN oder ISBN: Sucht Artikel in Amazon oder im Web durch Öffnen von Safari
- Eingebaute Facebook Integration: An die Pinnwand schreiben
- Eingebaute Twitter Integration: Sendet Tweets
- Nutzt die Taschenlampe des iPhone (4 + 4S)
- Unterstützt 9 Sprachen (English, Deutsch, Japanisch, Einfaches Chinesisch, Traditionelles Chinesisch, Spanisch, Französisch, Italientisch und Koreanisch)

Barcode kann die folgenden Informationen aus dem gescannten Code auslesen:
- URLs von Webseiten und Lesezeichen
- Karten-Links
- iTunes-Links
- Facebook-Links
- Datenlinks
- GPS-Daten (geographische Koordinaten)
- vCard-Informationen
- vCal Event Informationen
- Telefonnummern
- eMail-Adressen
- YouTube Videolinks
- WiFi Netzwerkinformationen
- reinen Text

Mehr Funktionen folgen bald!

Barcode Download @
App Store
Entwickler: Cocologics
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die ersten 24 Stunden mit dem iPhone 5s

Man benötigt Zeit, um sich an ein neues Gerät zu gewöhnen. Aber besonders die Eindrücke dieser Eingewöhnungsphase decken die meisten Vor- und Nachteile neuer Geräte auf. Hier ein paar Beobachtungen nach den ersten 24 Stunden mit dem neuen iPhone 5s: * TouchID hat auch bis jetzt jedes Mal zuverlässig und schnell reagiert - die Funktion arbeitet komplett transparent. Für eine solche Neuerung ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook besucht Apple Store in Palo Alto und ist ab sofort bei Twitter

Ein fröhlicher Tim Cook erschien im Apple Store Pal Alto, um hunderten wartenden iPhone-Käufern einen Ehrenbesuch abzustatten. Inzwischen sind über die Social Networks zahlreiche Fotos von seinem Besuch aufgetaucht. Im Stanford Store sind Eddie Cue und Phil Schiller gesichtet worden sein. In den USA warteten vor vielen Apple Stores bis zu 1.000 iPhone Fans.

cook_palo_alto

Wenn wir gerade schon beim Apple CEO sind, dann haben wir noch eine zweite Nachricht für euch. Apple CEO Tim Cook ist ab sofort bei Twitter und kann schon auf eine tolze Anzahl an Follower blicken. Seinen ersten Tweet hat er auch bereits abgesetzt. Dabei griff er den Besuch in Palo Palto auf.

Visited Retail Stores in Palo Alto today. Seeing so many happy customers reminds us of why we do what we do.

Mit seinem neuen Twitter-Account gesellt sich der Apple Chef zu seinen Senior Vice Presidents Phil Schiller und Eddy Cue, die ebenso von Zeit zu Zeit einen Tweet absetzen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mit Retina-Display: Aktuell im Angebot für nur 399 Euro

Auch wenn wir für Oktober oder November eine neue Generation erwarten, ändert das nichts am aktuellen Angebot für das iPad der vierten Generation.

iPad AppleDas iPad der vierten Generation, erschienen im letzten Winter, kann man aktuell bei eBay für nur 399 Euro (zum Shop) kaufen. Es handelt sich um das momentan noch aktuelle Modell mit Lightning-Anschluss und 16GB Speicherplatz. Verkauft wird das schwarze iPad von der Talk Point GmbH, die auf 99,7 Prozent positive Bewertungen kommt.

Leider wissen wir nicht genau, wie viele Geräte noch auf Lager sind, aber der Preis ist mit 399 Euro gut. Im Preisvergleich liegt das nächstbeste Angebot bei 439 Euro, bei Apple zahlt man für das iPad mit Retina-Display sogar 499 Euro.

Klar: Bald kommt eine neue Generation, unter 400 Euro wird man so schnell aber kein neues iPad mehr bekommen. Und beim iPhone 5s hat Apple die Preise im Vergleich zum Vorgänger ja sogar um 20 Euro erhöht.

Der Artikel iPad mit Retina-Display: Aktuell im Angebot für nur 399 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Boom Land™

Es ist das coolste Smasher-Spiel für iOS. Enjoy! Genießen Sie es!

Features:

  • Universal app, spielen in HD auf allen iOS-Geräten, darunter s
  • Erstaunliche aussehende Grafiken
  • Realistische und unterhaltsame Zerstörungen
  • 72 Ebenen in drei Welten
  • GameCenter Unterstützung

Boom Land™ Boom Land™
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die superstylische dänische Lautsprecherlegende kommt jetzt mit Apple AirPlay, dem kabellosen Audiostreaming

Pressemitteilung Podspeakers by Scandyna, der dänische Lautsprecher-Hersteller, enthüllt eine brandneue Version seiner Iconic SmallPod Lautsprecher. Dieses Mal mit kabellosem Streaming ü...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Signierung von iOS 6 eingestellt/iTunes 11.1 verhindert Installation einer CFW

Wie bereits zu erwarten war, ist das Fenster der zeitgleichen Signierung unterschiedlicher Firmwareversionen diese Nacht geschlossen worden. Doch, was bedeutet das? Ohne die passende Signierung einer Firmware durch Apple ist das Aufspielen einer Firmware grundsätzlich nicht möglich. Apple signiert jedoch grundsätzlich nur die jeweils aktuelle Firmware für ein Gerät, was bedeutet, dass für alle Geräte, die iOS7-tauglich sind, die Signierung von iOS 6.1.3/6.1.4 gestoppt wurde.

Derzeit führt eine Wiederherstellung somit zwingend zu iOS 7, eine Wiederherstellung auf 6.1.3/6.1.4 ist folglich nicht möglich. (Eine ausführlichere Erklärung könnt ihr hier nachlesen)

Es ist jedoch zu erwarten, dass der bisherige Hardware-Exploit des iPhone 4 weiterhin genutzt werden kann und zukünftig ein Downgrade via CustomFirmware (CFW) des iPhone 4 möglich sein wird. Eine Anpassung der Programme muss jedoch noch erfolgen. iH8sn0w, der Entwickler des Programms snowbreeze, mit dem bisher bei älteren Geräten ein Downgrade via CFW möglich war, hat jedoch bereits folgendes via Twitter mitgeteilt:


Es bleibt also abzuwarten wie schnell eine Anpassung erfolgen kann. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Software für Apple TV

Mit Version 6.0 hat Apple in der Nacht auf heute das Betriebssystem der Settop-Box «Apple TV» aktualisiert. Das neue System bietet diverse neue Funktionen.

Mit «AirPlay aus iCloud» werden neu Inhalte aus «iTunes in the Cloud» über Apple TV statt über ein iOS-Gerät wiedergeben. Dabei wird das Video zwar vom iOS-Gerät her diktiert, jedoch wird das Video vollständig auf Apple TV gestreamed, und nicht via iOS-Gerät auf Apple TV. Dadurch wird Bandbreite gespart da nicht zwei Streams laufen müssen. Die Funktion lässt sich mit einer Funktion in Googles Chromecast vergleichen. Bei Apple TV muss diese Funktion jedoch zuerst aktiviert werden und verhält sich nicht Standardmässig so. Dies hat insbesondere den Vorteil, dass auf iOS-Geräten Streams sofort starten, während Apple TV zuerst einen relativ grossen Buffer füllt, bevor der Stream anfängt zu laufen.

Neu kann via Apple TV auch die Musik-Abteilung des iTunes Stores durchsucht werden — natürlich gibt es die Möglichkeit dabei Titel und Alben auch gleich zu erwerben.

«iCloud Photos und Videos» ersetzt die bisher unter dem Namen «Photo Stream» bekannte iCloud-Funktion.

«Podcasts» erhalten ein neues Zuhause auf der Apple TV.

Mit dem neuen «Konferenzraum-Display» werden auf dem Bildschirm Anweisungen angezeigt, wie die Anwesenden sich mit dem Apple TV verbinden können, um ihre Inhalte auf dem Gerät anzeigen zu lassen.

Vorerst nur US-Kunden vorbehalten ist die Implementierung von «iTunes Radio» — der Musikstreaming-Dienst von Apple ist diese Woche in den USA an den Start gegangen. Wann der Dienst auch ausserhalb Amerikas verfügbar wird, steht noch in den Sternen.

Das Update kann ab der zweiten Apple-TV-Generation direkt über das Gerät (via Einstellungen) geladen und installiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S mit Allnet-Flat bei der Telekom Vodafone und o2

iphone5s_silber_gold_grau

Seit gestern lässt sich das iPhone 5S mit Allnet-Flat sowohl bei der Deutschen Telekom als auch bei Vodafone und bei o2 bestellen. Alle drei Anbieter konzentrieren sich in erster Linie auf eine sogenannte Allnet-Flat bei der Kombination mit dem iPhone 5S. Sowohl T-Mobile als auch o2 und Vodafone halte unterschiedliche Allnet-Flats für das iPhone 5S bereit. In erster Linie unterscheiden sich diese in enthaltenen Highspeed-Volumen und in der Downloadgeschwindigkeit. Aber auch ein paar “Zusatzleistungen” halten die Anbieter bereit.

Telekom
Natürlich bietet die Deutsche Telekom das iPhone 5S mit verschiedenen Allnet-Flats an. Die Complete Comfort Tarife sowie der Tarif Special Allnet stehen im Fokus. Exemplarisch blicken wir auf den Complete Comfort M und Complete Comfort L und verraten euch, welche Leistung ihr für welchen Preis erhaltet. Der Complete Comfort M kostet monatlich mit Online-Rabatt innerhalb der Mindestvertragslaufzeit nur 42,45 Euro. Dafür erhaltet ihr eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz und in alle Mobilfunknetze, eine Datenflat (750MB Highspeed-Volumen mit bis zu 16MBit/s, LTE) und eine HotSpot-Flat. Das iPhone 5S mit Allnet-Flat kostet in diesem Tarif einmalig 299,95 Euro.

Der Complete Comfort L bietet euch monatlich eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze, eine SMS-Flat, eine Datenflat (1GB Highspeed-Volumen mit bis zu 25MBit/s, LTE), eine HotSpot-Flat, Internet-Telefonie sowie 4x Travel & Surf WeekPass. Der monatliche Grundpreis beträgt mit Online-Rabatt während der Mindestvertragslaufzeit 60,45 Euro. Für das iPhone 5S mit Vertrag müsst ihr im Complete Comfort L einmalig 99,95 auf den Tisch legen.

Vodafone
Das iPhone 5S mit Allnet-Flat bei Vodafone ist natürlich auch ab sofort erhältlich. Vodafone konzentriert sich in erster Linie auf die Red Tarife. Wir blicken auf den Red S und Red M und sagen euch, welche Leistungen diese beinhalten.

Der Vodafone Red S bietet euch eine Telefon-Flat in alle deutschen Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz, eine SMS-Flat in alle deutschen Netze, eine Daten-Flat (500MB Highspeed-Volumen mit bis zu 21,6MBiit/s, LTE) sowie zusätzlich 250MB Highspeed-Volumen in den ersten 12 Monaten. Inklusive Online-Rabatt kostet dieser Tarif monatlich 48,99 Euro. Für das iPhone 5S mit Allnet-Flat werden einmalig 279,90 Euro fällig.

Der Vodafone Red M bietet euch eine Telefon-Flat in alle deutschen Netze (Fstnetz und Mobilfunk), eine SMS-Flat in alle dt. Netze, eine Daten-Flat (1GB Highspeed-Volumen mit bis zu 42,2MBit/s, LTE) sowie zusätzlich 500MB Highspeed-Volumen in den ersten 12 Monaten. Inklusive Online-Rabatt kostet dieser Tarif monatlich 57,99 Euro. Für das iPhone 5S mit Allnet-Flat werden einmalig 99,90 Euro fällig.

o2
Blicken wir auf das iPhone 5S mit Allnet-Flat bei o2. o2 bewirbt das iPhone 5S verstärkt mit den o2 Blue All in Tarifen. Wir sagen euch, welche Leistungen ihr im o2 Blue All in M und o2 Blue All in L erhaltet. Der o2 Blue All-In M bietet euch ebenso als Allnet-Flat eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz und in alle dt. Handynetze, eine SMS-Flat, eine Datenflat (500MB Highspeed-Volumen mit bis zu 21,6MBit/S, LTE im ersten Jahr kostenlos) und eine kostenlose Festnetznummer. Der Tarif kostet monatlich inkl. Online-Rabatt 36,99 Euro. Für das iPhone 5S mit Allnet-Flat werden in diesem Tarif einmalig 269 Euro fällig. Bei einer Einmahlzahlung von 29 Euro sind es monatlich 46,99 Euro.

Der o2 Blue All in L bietet euch ebenso eine Telefon-Flat in alle deutschen Netze (Mobilfunk und Festnetz), eine SMS-Flat, eine Datenflat (2GB Highspeed-Volimen mit bis zu 50MBit/s, LTE), kostenlose Festnetznummer und kostenlose Multicard. Der Tarif kostet monatlich inkl. Online-Rabatt 45,99 Euro. Für das iPhone 5S mit Allnet-Flat werden in diesem Tarif einmalig 269 Euro fällig. Entscheidet ihr euch für eine Anzahlung von 29 Euro, werden monatlich 55,99 Euro fällig.

Update: Noch ein Hinweis zu o2 und LTE. Noch können das iPhone 5S und iPhone 5C nicht im LTE-Netz von o2 funken. Dies sollte sich in Kürze jedoch ändern. Seit dem 16.09.2013 surfen o2 Kunden zumindest mit 42MBit/s im UMTS-Netz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

xMail – Bulk Mail aus Excel

xMail ist der beste Weg, Gruppen-Mail zu senden. Als Beispiel: schreiben Sie „Hi {Vorname}, …“ in die Mail-Text und xMail fügt automatisch die Vornamen der Empfänger in die Mail-Text ein und ändert sie zu „Hallo David, …“ , „Hallo Michael,…“ usw.

Mit xMail senden Sie auch einfacher Mail von Ihrem iPhone: wählen Sie einfach die Gruppe oder einzelne Kontakte, schreiben Sie eine Mail-Text und verschicken Sie sie.

Mit xMail können Sie:
1. Gruppen-Mail aus einer Exceldatei über USB/WiFi/Email importieren.
2. Eigene Gruppen in einer Exceltabelle erstellen und Mail an diese schicken.
3. Ungesendete Mail verschicken: wenn die Anwendung während dem Senden einer Mail geschlossen wird, können Sie den Sendevorgang nach dem erneuten Öffnen von xMail fortsetzen.
4. Fügen sie die Platzhalter {Vorname}, {Nachname}, {Firma} usw in die Mail-Text ein, um dadurch eine persönliche Mail-Text zu erhalten. Beispiel: „Lieber {Vorname}, wir freuen uns auf dein Kommen!“
5. Verwenden Sie MS Excel 2003/2007/2010, OpenOffice.org, Apple Numbers oder eine andere Excel-kompatible Anwendung, um Gruppen-Mail zu erstellen. Stellen Sie dabei sicher, dass Sie die Datei im Excel 97-2003 Format speichern.
6. Erstellen Sie flexiblere Gruppen-Mail in Ihrer Tabelle. Beispiel: „Familie {Familienname} Morgen Übungsstunde um 17h für den kleinen {Name des Kindes}!“
7. Sie können in der Liteversion nur 50 Nachrichten senden. Die Vollversion hat keine Einschränkungen.
8. Sendet Mail über SMTP automatisch ohne Eingreifen des Benutzers.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkaufsstart des iPhone 5s gescheitert

Der erste Verkaufstag

Seit dem 20. September kann man laut Apple das iPhone 5s kaufen. Theoretisch stimmt das. Die Wirklichkeit sieht aber anders aus. Viele kleine Shops der Netzbetreiber haben erst gar keine Geräte erhalten. Viele Smartphone-Händler gingen ebenfalls leer aus. Die Telekom, einst Apples Vorzeigepartner in Deutschland, warnt bereits vor Lieferengpässen, und in den App Stores selbst waren die Geräte nach kurzer Zeit ausverkauft. Eine solche prekäre Liefersituation haben wir beim einem iPhone-Verkaufsstart noch nie erlebt. Bisher konnte Apple zumindest in den eigenen Stores die Nachfrage am ersten Verkaufswochenende befriedigen.

Es ist aber nicht die große Nachfrage, die für leere Regale und lange Gesichter verantwortlich ist, sondern die geringe Anzahl an verfügbaren iPhones. Wir haben versucht im Apple Store Jungfernstieg mehr Infos von den Angestellten zu erhalten. Diese durften aber nichts sagen, verrieten uns aber, dass nach nur 2 Stunden alle 5s ausverkauft gewesen seien. Das sind nach unserer Schätzung höchstens 1000 Geräte. Andere Quellen mit gutem Draht zu einem Apple-Store-Leiter berichteten uns aber, dass es sogar nur ca. 120 Gerät gab und diese innerhalb von einer halben Stunde den Besitzer wechselten. Die Wahrheit liegt vermutlich irgendwo dazwischen.

Die genaue Anzahl an erhaltenen iPhone 5s wollten uns sämtliche befragten Apple Mitarbeiter nicht verraten. Die Antworten reichten von "wissen wir nicht" bis "dazu dürfen wir nichts sagen". Auch wann wieder iPhones verfügbar sind konnte oder durften die Blauhemden nicht verraten. Im Apple Online Store trifft man auf die gleiche Mauer des Schweigens. Hier wird die Lieferzeit aller iPhone-5s-Modelle ungewöhnlich ungenau mit "Oktober" angegeben.

Der zweite Verkaufstag

Auch am zweiten Verkaufstag lief es nicht besser. Eine halbe Stunde vor Ladenöffnung haben wir uns vor den Apple Store Jungfernstieg gestellt. Hier warteten bereits ca. 100 iPhone-Süchtige auf Einlass. Die ersten 20 Leute bekamen auch tatsächlich ein iPhone 5s, die restlichen Wartenden (ca. 200) wurden wieder nach Hause geschickt. Dass nur so wenige Geräte vorrätig waren, hat man den teils seit Stunden wartenden Apple-Fans aber nicht erzählt. Wie zum Hohn wurden die Geduldigen iPhone-Interessenten noch von einem Apple-Angestellten darauf hingewiesen, dass genügend iPhone 5c verfügbar seien. Dass es an diesem Punkt keinen Tumult gab, grenzt an ein Wunder.

Wo also sind die ganze iPhone 5s abgeblieben? Hält Apple absichtlich Geräte zurück um das 5c zu pushen? Gibt es massive Produktionsschwierigkeiten? Was auch immer der Grund sein mag, die eigentliche Schweinerei ist, dass Apple seine Kunden im Ungewissen lässt bzw. wissentlich ins offene Messer laufen lässt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Schwachstelle in Sperrbildschirm entdeckt

Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	ios7-logo.jpg
Hits:	1851
Grösse:	55.1 KB
ID:	136575 Mit iOS 7 hat Apple seine neues OS-Variante für mobile iDevices (wir berichteten) vorgestellt, welche sich unter anderem auch durch verbesserte Sicherheitslösungen auszeichnen soll (wir berichteten). Wie es scheint, ändert das allerdings nichts daran, dass auch hier einige Lücken in dem System auftauchen, die alles andere als einen sicheren Eindruck vermitteln. Um die hier angewandte Lücke zu finden, bedarf es jedoch auch eine Menge Zeit und Erfindergeist, die ein Mitglied des spanischen Militärs gehabt hat.
Sicherheitslücke im Sperrbildschirm von iOS 7 entdeckt
Wer derzeit iOS 7 auf seinem Gerät hat, kann sich über eine Sicherheitslücke in seinem Sperrbildschirm ärgern. Ausgenutzt wird diese über das Control Center. Umgeht man die Sperre, kann man auf E-Mails, Fotos und auch andere Dinge zugreifen. Apple selbst hat die Lücke im System bereits bestätigt arbeitet an einer Lösung.

Laut dem US-Blog 9to5mac sollte man die Schwachstelle eher als Lücke bezeichnen, da neben einer im Hintergrund geöffneten Kamera-App unter anderem auch das Einhalten mehrerer Schritte, sowie das richtige Timing nötig sind.

So muss als erstes das Control Center im Sperrbildschirm nach oben geschoben werden. Ist dies geschehen, muss [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iPhone? Die Apps des ifun.de Teams im Video

alles-andereNeues iPhone? Ihr seid am Grübeln, welche Apps ihr jetzt laden sollt, welche Apps euch noch fehlen? Vielleicht steht euch der Sinn ja nach 10 Minuten Inspiration. Unten haben wir ein Video eingebettet. In der Mitte des Bildes das iPhone, hinten dran das Surfacepad von TwelveSouth. Im Clip springen wir [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viele Apple Stores hatten kein einziges Gold-iPhone

Laut einem aktuellen Bericht von CultofMac hatten weltweit viele Apple Stores kein und nur wenige Gold-iPhone 5s im Lager.

978591F2 E257 4B38 AB8F E9F1FB30E368 Viele Apple Stores hatten kein einziges Gold iPhone

Weltweit standen gestern tausende Apple-Anhänger vor den Retail Stores des Unternehmens und wollten nur eines: Das iPhone 5s. Und Gold war dabei klar die beliebteste Farbe. Doch bereits kurz nach Ladenöffnung die bittere Enttäuschung. Ausverkauft.

Laut CultofMac ist das kein Wunder. Apple hat die Belieferung an die Geschäfte knapper als je zuvor gehalten. So hatte der Flaggschiff-Store in San Francisco nur gerade einmal 20 Modelle in Gold im Haus. Das populärste Ladengeschäft in Arizona, musste mit 5 goldenen iPhone 5s auskommen. Andere Stores, wie im gesamten Australien hatten nie ein Gold-iPhone.

Wo die Ursachen für diese knappe Lieferung liegen, ist schwer zu sagen. Entweder Apple bevorzugte Verkaufsstandorte in China oder hatte massive Probleme in der Produktion. Letztere wurde laut Cook nach dem Launch erheblich aufgestockt. Uns erzählte man außerdem, dass Apple nicht auf so eine große Nachfrage des iPhone 5s vorbereitet war. Daher konzentrierte sich der Konzern auf den billigeren Bruder, iPhone 5c, und machte Abstriche beim High-End Modell.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diner Dash: Grilling Green

“Diner Dash: Grilling Green ist der beste Beweis für die beeindruckenden Gaming-Fähigkeiten des s. Der große Bildschirm ermöglicht eine wundervolle Grafik. Bei der Zubereitung von Gerichten kann Sie sogar ein zweiter Spieler unterstützen! “Wir finden: Nicht nur lecker, sondern einfach fantastisch!” – Slide To Play

Nehmen Sie mit diesem brandneuen Diner Dash-Spiel das Schicksal eines Restaurants in Ihre Hände, exklusiv auf Ihrem ! Unterstützen Sie Flo in ihrem Diner mit innovativen Zubereitungsarten mit Multitouch-Steuerung. Drehen Sie Ihren Finger, um Suppe umzurühren, tippen Sie auf den Bildschirm, um Karotten zu schneiden, und drücken Sie, um Burger zu grillen. Ihre Finger werden nur so über den Bildschirm fliegen, während Sie Ihre Kunden bedienen und neue Gerichte mit dem Touch Cooker 3000 zubereiten – dem ultimativen Helfer in der Küche! Laden Sie einen Freund ein, der Ihnen beim Kochen hilft, und begeistern Sie Ihre Kunden mit noch schneller zubereiteten Gerichten.

In einem Wettlauf gegen die Zeit helfen Sie der pfiffigen Heldin Flo dabei, die neuen umweltfreundlichen Richtlinien der Stadtverwaltung umzusetzen, bevor ihr Diner geschlossen wird! Halten Sie das so, wie es Ihnen gefällt, und positionieren Sie den Touch Cooker 3000 ganz nach Belieben. So können Sie Diner Dash: Grilling Green optimal auf Ihren persönlichen Spielstil anpassen. Mit 20 Spielstufen und 7 einzigartigen Gerichten serviert Diner Dash: Grilling Green Ihnen ein stundenlanges, spannendes Restaurantabenteuer!

TOUCH COOKER 3000
Beschleunigen Sie die Zubereitungszeit und machen Sie Ihre Kunden zufriedener mit Flos neuem Touch Cooker 3000! Helfen Sie Oma dabei, köstliche Gerichte zu zaubern, und zupfen Sie Salat, rollen Sie Sushi und noch vieles mehr. Sparen Sie sogar noch mehr Zeit, indem Sie gleiche Bestellungen miteinander kombinieren.

SPASS MIT INNOVATIVER MULTITOUCH-STEUERUNG
Werden Sie zum Multitasking-Talent und nutzen Sie mehrere Finger oder sogar beide Hände zum Spielen! Platzieren und bedienen Sie Gäste mit der einen Hand, während Sie gleichzeitig mit der anderen kochen.

SPIELEN SIE ZUSAMMEN MIT EINEM FREUND
Teilen Sie den Spaß an Diner Dash: Grilling Green und bitten Sie einen Freund, Ihnen in der Küche zu helfen.

UNTERSTÜTZUNG FÜR ALLE -POSITIONEN
Drehen Sie Ihr und spielen Sie Diner Dash: Grilling Green so, wie es Ihnen gefällt. Tauchen Sie ein in eine detailreiche, bunte und lebhafte Welt, die auf Ihre Berührung reagiert!

20 HERAUSFORDERNDE SPIELSTUFEN UND 7 EINZIGARTIGE GERICHTE
Managen Sie einzigartige Themenrestaurants und bedienen Sie die Einwohner von DinerTown mit gesundem und köstlichem Essen in Ihrem voll ausgestatteten Lokal. Schaffen Sie es bis zur Expertenpunktzahl auf jeder Stufe?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s: Fingerabdruck-Sensor eine tickende Zeitbombe?

Die Kollegen von iFixit haben das iPhone 5s bereis auseinander genommen – potentielle Probleme konnten sie beim neuen Fingerabdruck-Sensor erkennen.

iPhone 5s Touch IDWas passiert, wenn der Fingerabruck-Sensor den eigenen Fingerabdruck nicht mehr erkennt? Dann sollte einem der Passcode einfallen, den man zuvor eingestellt hatte. Funktioniert beides nicht, hat man beim iPhone 5s auf jeden Fall ein Problem, solange man es nicht am Computer zurücksetzen will. In Sachen Erkennung und Zuverlässigkeit scheint die neue Touch ID zwar sehr gut zu funktionieren, aber wie sieht es in einigen Monaten aus?

iFixit hat das neue iPhone bereits auseinander genommen und dabei festgestellt, dass unter dem neuen Homebutton ein CMOS-Chip verbaut wurde, der sich um die Erkennung des Fingerabdrucks kümmert. Prinzipiell wird ein Bild vom Finger erstellt, das als Zahlen- und Buchstabenkombination lokal auf dem iPhone 5s gesichert und für die Zertifizierung genutzt wird.

Über dem Sensor hat Apple Saphir-Glas verbaut, bei dem ohne Zweifel die Frage gestellt werden muss, wie sehr es mit der Zeit unter der ständigen Nutzung leidet. Während etwas Verschleiß für die bisherigen iPhone-Modelle kein Problem waren, könnte es beim iPhone 5s durchaus zu Probleme kommen. Ähnlich wie beim nicht wechselbaren Akku, der früher oder später das Ende eines jeden iPhone darstellen wird.

Wie wir bereits gestern in unserem News-Ticker erwähnt haben, lohnt sich ein Besuch von iFixit auf jeden Fall. Die Jungs haben wirklich etwas drauf und nicht nur das neue iPhone 5s, sondern auch schon das iPhone 5c komplett auseinander gekommen. Wer also immer mal sehen wollte, wie ein iPhone von innen aussieht, ist hier genau richtig. Praktisch sind die ganzen Anleitungen übrigens auch, wenn man sein Smartphone mal beschädigt und es selbst reparieren möchte – das entsprechende Werkzeug natürlich vorausgesetzt.

Der Artikel iPhone 5s: Fingerabdruck-Sensor eine tickende Zeitbombe? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 6 für AppleTV veröffentlicht: iTunes Store, iTunes Radio, AirPlay über iCloud und mehr

appletv_ios51

Apples Hobby hat ein neues Update spendiert bekommen. In der vergangenen Woche geisterte bereits das Gerücht umher, dass Apple ein neues Firmware-Update für AppleTV bereit stellen wird, nun ist es endlich soweit. iOS 6.0 (Build 11A470e) liegt ab sofort auf den Apple Servern bereit. AppleTV 2. Generation und AppleTV 3. Generation sind updatefähig.

Die kleine schwarze Medienbox bekommt ein paar neue Funktionen spendiert. Mit iCloud Fotos könnt ihr euch Fotos und Videos ansehen, die zu euren freigegebenen Fotostreams hinzugefügt wurden. Podcasts bietet die Möglichkeit Podcasts und Podcast-Sender mit AppleTV und allen euren iOS-Geräten zu synchronisieren.

Nachdem Apple vor “Urzeiten” die Einkaufmöglichkeit im iTunes Music Store über AppleTV eingestellt hatte, ist diese nun zurück. Mit iOS 6.0 könnt ihr wieder im iTunes Music Store stöbern und einkaufen.

AirPlay über iCloud: Diese Funktion hatte sich bereits vor Kurzem in der Gerüchteküche angedeutet. Videos können über AirPlay über iCloud von euren iOS-Geräten direkt über AppleTV abgespielt werden. Ein Download der Videos auf euer iOS-Gerät ist hierfür nicht erforderlich.

Konferenzraum-Display ist ebenfalls neu und in den Einstellungen unter AirPlay zu finden. Ihr habt die Möglichkeit auf dem Bildschirm eine Mini-Anleitung anzeigen zu lassen, wie AirPlay mit AppleTV genutzt werden kann. Zu guter Letzt bietet iOS 6 noch iTunes Radio über AppleTV. Der kostenlose Apple Musik-Service steht derzeit allerdings nur Anwendern in den USA zur Verfügung.

Die Installation von iOS 6 auf AppleTV stoßt ihr direkt über AppleTV an. Einfach Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierungen auswählen und schon geht es los. (Danke Florian, Pascal und alle anderen Hinweisgeber)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook ab sofort bei Twitter aktiv [Update]

Am gestrigen Freitag wagte Apples CEO Tim Cook erstmals den Schritt in die Welt des Social Media, indem er sich beim Kurznachrichtendienst Twitter anmeldete. Bis dato veröffentlichte er einen Tweet. Darin beschrieb der Chef des Unternehmens aus Cupertino, dass er zum Start der neuen iPhones in den Retail Stores im kalifornischen Palo Alto unterwegs war und eine Menge freudestrahlender Gesichter sah. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels hat Tim Cook unter @tim_cook 66.800 Follower bei Twitter. (20.09.2013 um 23:20 Uhr)

Tim Cook Foto

[Update]

Der Twitter-Account von Tim Cook ist nun auch verifiziert. Zudem steigt die Zahl der Follower im Sekunden Takt (21.September 12:15 Uhr: 152.200)

Dass es sich bei dem Twitter-Konto um das echte Profil von Tim Cook handelt, ist aufgrund der Verifizierung durch Twitter so gut wie bestätigt. Schaut man sich die Liste der Personen an, denen Tim Cook auf Twitter folgt, werden auch einige bekannte Namen gelistet:

  • Laurene Jobs – Witwe des Apple-Mitbegründers Steve Jobs
  • Thomas L- Friedman – Bekannter Autor der NY Times und Pulitzer Preis-Gewinner
  • Philip Schiller – Apples Marketing-Chef
  • Eddy Cue – Apple Führungskraft
  • Jimmy Fallon – US Late Night Talker
  • Kings Of Leon – Rock-Band
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 7.0.1 für das iPhone 5s und 5c

Wir hatten bereits in unserer News zur Veröffentlichung von iOS 7 über die parallele Freigabe von iOS 7.0.1 berichtet. Da uns aber immernoch viele Nachrichten zum Thema erreichen, hier nochmal der Hinweis an prominenterer Stelle. iOS 7.0.1 ist ausschließlich zur Fehlerbehebung der neuen iPhone 5s (iPhone6,2, iPhone6,1) und iPhone 5c (iPhone5,4 and iPhone 5,3) veröffentlicht worden und wird daher bei allen anderen iDevices nicht als Update angezeigt.

Welche Fehler mit dem Update genau behoben werden, ist bislang nicht bekannt. Es soll aber u.a. ein Problem von Touch ID in Verbindung mit den iTunes Käufen korrigiert werden. Der nächste Versionssprung für alle unter iOS 7 laufenden Geräte wird dann wohl iOS 7.0.2 sein.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook nun auch bei Twitter

Tim Cook Twitter

Wie gestern Abend noch bekannt wurde, ist Tim Cook nun auch bei Twitter vertreten. Der CEO von Apple hat den Usernamen @tim_cook und der Account wurde auch schon verifiziert. In seinem ersten Tweet beschreibt er kurz seine Eindrücke vom Besuch beim Apple Store in Palo Alto:

Tim Cook Tweet

Tim Cook findet übrigens rasanten Zuspruch. Wie auf dem Screenshot oben zu erkennen ist, hat es der Apple CEO geschafft, innerhalb von 10 Stunden über 130.00 Anhänger zu finden. Wer also auch ein Twitter-Account besitzt, hat ab jetzt die Möglichkeit, den kurzen Statements vom wichtigsten Mann bei Apple zu folgen. Wir werden sehen, wie oft Tim Cook dieses soziale Netzwerk in Anspruch nehmen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Picstar™

Picstar ist ein starkes Bearbeitungsinstrument, das eine reiche Erfahrung in die Bearbeitung von Fotos bietet

Wir haben ein unglaubliches Instrument aus Standpunkt der Kreativität erschafft, damit du deine Freunde, Kollegen oder Familie mit MAGISCHEN Fotos beeindrucken kannst

In der Applikation es gibt KEINE Werbung, KEIN Filigran oder Begrenzungen. Wir haben diese Applikation mit Liebe erschafft, so wie du willst, dass sie wäre

*** CHARAKTERISTIKEN ***

  • Nötige Applikation für jeden Fotograf oder Designer, mit den besten Filter und Effekten
  • Tausende von EINZIGARTIGEN Kombinationen
  • Die Möglichkeit zu fotografieren direkt von der Applikation oder die Funktion von die Bibliothek oder Camera Roll zu importieren
  • Die Möglichkeit Fotos mit hoher Auflosung aufzunehmen
  • Die Möglichkeit völlig zu experimentieren. Das originelle Foto bleibt immer sicher
  • Leicht zu benutzen

Die Funktionalität der Applikation bietet eine totale Kontrolle

über den Prozess der Bearbeitung, und das revolutionäre Design

macht dich wirklich gut fühlen

ERSTAUNLICHE EFFEKTE

Über 30+ Filter

Über 20+ Linsen

Philips Saeco HD 8752/41 nur 309,90 €

MIT SICHERHEIT WIRD ES SICH EINEN PLATZ ZWISCHEN DEINE LIEBLINGSAPPLIKATIONEN MACHEN

STARKE INSTRUMENTE

Transformation – Schneiden – Helligkeit – Kontrast – Sättigung – Farbton – Richtung – Belichtung – Balance

TAUSENDE VON KOMBINATIONEN

SEITENVERHÄLTNIS

9:16 4:6 5:7 3:4 8:10 16:9 6:4 7:5 4:3 10:8

BEMERKENSWERTE RAHMEN UND UMRADUNGEN

Über 8+ Stücke, die mehr Eleganz den Fotos geben werden

SPEICHERE UND VERTEILE

Speichere in Camera Roll oder verteile direkt auf Facebook, Twitter, Instagram oder Speicherungsapplikationen, wie Dropbox

Picstar™ Download @
App Store
Entwickler: MARIO VINE
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rewind - Ausgabe 398 erschienen

Die 398. Ausgabe unseres wöchentlichen Magazins Rewind steht ab sofort zur Verfügung. Wie immer können Sie die aktuelle Ausgabe über MacRewind.de lesen und dort auch im umfangreichen Archiv stöbern. Folgende Themen werden diesmal behandelt: Praxistest: Cullmann Reisestativ Concept One 622T (Shop: (Url: https://www.amazon.de/dp/B00ENJBQ1G/ref=as_li_qf_sp_asin_til?tag=mtnson-21&camp=1410&crea ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Epic Astro Story: Aufbauspiel von Kairosoft erstmals nur 99 Cent

Eigentlich sind wir ja keine Fans von Aufbauspielen, doch die Apps von Kairosoft sind da eine Ausnahme.

Epic Astro StoryMit Epic Astro Story (App Store-Link) bietet das Unternehmen ihr Spiel zum ersten Mal seit dem Start im April für nur 99 Cent an. Der Download ist gerade einmal 14,3 MB groß und funktioniert nur auf dem iPhone.

Auf einem bisher unentdeckten Planeten startet man mit dem Bau einer eigenen Siedlung, die sich schnell zu einer florierenden Metropole entwickelt. Im Laufe des Spiels trifft man sogar auf anderes intelligentes Leben und muss in spannenden Kämpfen gegen die kosmische Bedrohung antreten.

Werden Duelle gewonnen, darf man sein eigenes Land weiter ausweiten. Es sind sogar leichte Rollenspiel-Züge zu erkennen, seine Kämpfer kann man nämlich zwischendurch mit kleinen Extras etwas stärker machen.

Im Gegensatz zu fast allen Aufbauspielen, verzichtet Kairosoft komplett auf In-App-Käufe, so dass man sich durch richtiges Geld keinen Vorteil verschaffen kann. Ist das Spiel einmal gekauft, muss kein weiteres Geld investiert werden – das gefällt uns.

Wie bei allen Spielen aus dem Hause Kairosoft, gibt es natürlich auch hier eine schöne Pixel-Grafik. Insgesamt ist Epic Astro Story ein kleines, aber absolut feines und süchtig machendes Retro-Spiel, was zur Zeit mit viereinhalb von fünf Sternen bewertet wird.

Achja: Das etwas älterer und ebenfalls mit viereinhalb von fünf Sternen bewertete Spiel Hot Springs Story (App Store-Link) kann ebenfalls für 99 Cent geladen werden.

Der Artikel Epic Astro Story: Aufbauspiel von Kairosoft erstmals nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CastleVille Legends

Stelle dich der Herausforderung und bringe den Frieden zurück in die Legendären Lande! Vor langer Zeit wurde dieses Reich von einem finsteren Zauberer verflucht. Die Helden des Landes fielen dem Trübsal zum Opfer und wurden in Kristallgefängnisse eingeschlossen. Allein du hast die Macht, sie zu befreien und ein neues florierendes Königreich zu errichten!

KOSTENLOS SPIELEN

Vergrößere dein Königreich und entdecke magische Orte wie den Hinterwäldlersumpf, den Drachenhort und den Eisgipfel!

Erkunde mit Helden. Ein Zauberer, ein Holzfäller, eine holde Maid und Drachen! Gehe mit deinen Helden auf Entdeckungsreise und erweitere dein Königreich.

Legendäre Orte. Besuche uralte Ruinen, geheimnisvolle Quellen und andere legendäre Orte. Vielleicht hast du Glück und findest seltene Schätze!

Handle mit Freunden. Fertige wertvolle Waren und treibe mit Freunden aus aller Welt Handel.

Komplett neu. Noch nie dagewesene Figuren und eine brandneue Spielweise mit deinen Lieblingscharakteren aus CastleVille!

ANMERKUNGEN:

  • Spiele auf dem iPhone 4 und iPad 2 (oder jeweils neuer) sowie auf dem iPod touch 5. Ältere Geräte werden nicht unterstützt.
  • CastleVille Legends kann offline gespielt werden. Spiele, wo du willst und wann du willst!
CastleVille Legends Download @
App Store
Entwickler: Zynga Inc.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 setzt auf erweitertes Multipath TCP

iOS 7 hat nicht nur viele auf den ersten Blick erkennbare Neuerungen erhalten, auch unter der Haube hat sich einiges getan. So wurden unter anderem 80 Sicherheitslücke im System gestopft. Doch dies ist längst noch nicht alles. Nun stellt sich heraus, dass Apple bei iOS 7 auf ein erweitertes Multpath TCP setzt. Diese Technologie ermöglicht es dem iPhone beispielsweise Daten über WiFi und das Mobilfunknetz gleichzeitig zu übertragen.

ios7_tcp

Olivier Bonaventure, ein belgischer Netzwerk-Professor fand heraus und beschreibt dies in seinem Blog, dass Apple in iOS 7 auf Multipath TCP setzt. Wie der Name schon andeutet, können iPhone und iPad Daten gleichzeitig auf unterschiedlichen Datenautobahnen übertragen. So können Daten simultan über WiFi und 3G/LTE übermittelt werden. Datenpakete werden aufgeteilt, um eine effektivere Ausnutzung der verfügbaren Bandbreite zu ermöglichen.

Diese Art der Übermittlung soll nicht nur effektiver sein, sie soll die Übertragung der Daten auch stabiler  machen, das zwischen den Kanälen hin- und hergeschaltet werden kann. Wie erste Tests zeigen, verwendet Apple Multipath TCP aktuell nur für den digitalen Sprachassistenten Siri. Sowohl Endgerät als auch Server müssen diese Technologie unterstützen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch ID des iPhone 5S im Video erklärt

Gestern noch in Oberhausen, jetzt schon wieder im Kamera-Raum. Unser Simon stellt Euch Apples neue Touch ID vor.

Der Fingerabdruck-Sensor des iPhone 5S lässt sich ganz einfach einrichten – wir zeigen Euch, wie Ihr das macht. Wer auf Touch ID setzt, kann sich den vierstelligen Passcode sparen. So entsperrt Ihr Euer iPhone einfach per Fingerabdruck und könnt mit Hilfe der Touch ID auch im iTunes Store einkaufen. Für alle iPhone-5S-Neubesitzer: 4 Minuten und 52 Sekunden, die sich lohnen.


(YouTube-Direktlink)

Follow us on Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wettbewerb: 15.000 US-Dollar für Touch ID Hacker

Apples neues iPhone 5s, das seit dem gestrigen Freitag offiziell im Handel erhältlich ist, verfügt als wohl bestes Feature im Vergleich zu den älteren Modellen den Fingerabdrucksensor, mit dem es möglich ist, ganz einfach und schnell den Sperrbildschirm zu überwinden. Diese Funktion wird von Apple als Touch ID beworben und gilt vor allem bei Datenschützern als äußerst riskant, sodass sich jeder Nutzer selbst überlegen sollte, ob dieses Feature beim iPhone 5s Anwendung findet oder auch nicht. Sehr skurril ist in diesem Zusammenhang ein aktuell ausgeschriebener Wettbewerb für Hacker. Einige Twitter-Nutzer stellen nämlich eine Summe zur Verfügung, wenn es ein findiger Hacker schafft, Apples Touch ID zu überlisten. Aktuell wurde laut den Kollegen von ZDNet eine Summe von gut 15.000 US-Dollar erreicht. Die Gebote werden aber noch angenommen, sodass diese weiter ansteigen kann.

Touch ID Bild

Kann eine Lösung gefunden werden

Nick De Petrillo startete den Wettbewerb mit einem Twitter-Posting. Dabei gab er bekannt, dass er der ersten Person, die es schafft, den Fingerabdrucksensor beim aktuellen iPhone 5s zu umgehen, 100 US-Dollar geben wird. Andere Nutzer beteiligten sich daran, sodass die Summe nun erheblich ansteigen konnte.

Wir sind gespannt, ob bei diesem Wettbewerb eine Lösung gefunden werden kann. Für Apple hoffen wir jedoch, dass dies nicht der Fall sein wird, denn somit ein abermals ein deutlich negativ Echo hervorgerufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unboxing: iPhone 5S und iPhone 5C

Kaum sind iPhone 5S und iPhone 5C in freier Wildbahn, tauchen bereits zahlreiche Fotos, Videos, Berichte etc. auf. Weltweit haben tausende Apple Fans vor den Stores auf ihre Geräte gewartet, gleichzeitig dürfte der Postmann bei dem ein oder anderen Besteller geklingelt haben. Das iPhone 5S Gold scheint dabei besonders rar zu sein, zumindest zeigen eure Rückmeldungen, dass in den Stores vor Ort kaum goldene Modelle erhältlich waren.

iPhone 5S und iPhone 5S sind am gestrigen Tag in insgesamt 11 Ländern in den Handel gegangen, darunter Deutschland, USA, Japan, Großbritannien und China.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Weltweit schon 32% aller Geräte innerhalb von 48 Stunden aktualisiert

iOS 7, und das muss man sagen, ist eine völlig neue Welt. Dass das auch die Nutzer so empfinden, bestätigen neuste Zahlen. Nach einer Analyse von Chitika ergibt ein Ergebnis, dass bereits, innerhalb von 48 Stunden, weltweit 31,7% aller iOS-Geräte ein Update auf iOS 7 getätigt haben. Schon am Mittwochabend bestätigte eine Serverüberlastung den Ansturm auf das iOS 7-Update. Im Vergleich – iOS 6 lag letztes Jahr nach 48 Stunden erst bei 24,7%. Innerhalb der nächsten 2 Wochen sollten die meisten der iDevices somit ein Update vollzogen haben und die große Updaterunde beendet sein. Apple wird auf der nächsten Keynote mit großer Sicherheit ein Diagramm präsentieren, was den komplette Aktualisierungzeitraum zeigt.

Der Zeitraum der Analyse beginnt am 18. September 2013 um 12 Uhr mittags und endet am 19. September 2013 um 12 Uhr nachts.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

My Kingdom for the Princess

Endlich ist „My Kingdom for the Princess” für das iPhone verfügbar!

Mit dem tollen Spielverlauf, der Zeitmanagement, Strategie und Simulation kombiniert, und mit den neuen Figuren sowie einer unterhaltsamen Handlung, ist dieses Spiel garantiert aufregend, auch für die erfahrensten Spieler.

Prinz Arthur hat gerade eben Prinzession Fiona geheiratet. Es gab noch nie eine so schöne Hochzeit im Königreich! Doch ist er Erbe der ärmsten, vernachlässigsten Ländereien im entlegensten Winkel des Königreichs. Um der rechtmäßige Erbe aller Ländereien zu werden, muss er eine schwierige Aufgabe erledigen – er muss den gebeutelten Ländereien wieder zu ihrer früheren Schönheit und ihrem Reichtum verhelfen!

Vernachlässigte Ländereien in blühende Gegenden zu verwandeln ist keine leichte Aufgabe. Repariere die beschädigten Straßen, befreie die Wälder von der Invasion der Räuber, führe die Bienen von den Inseln weg und die Schlangen aus der Wüste. Deine treuen Arbeiter werden dir dabei helfen, die Ordnung wieder herzustellen: Optimiere ihre Arbeitsprozesse und verteile deine Ressourcen, damit du rechtzeitig fertig bist! Verwende verschiedene Boni, die dir dabei helfen, die Levels schneller abzuschließen: zusätzliche Arbeiter sowie handliche Power-ups sorgen dafür, dass deine Arbeiter schneller laufen, zügiger arbeiten, Extra-Ressourcen mobilisieren und vieles mehr.

Schlüsselfunktionen:

  • einzigartige Kombination aus Genres: Strategie, Zeitmanagement und Simulation;
  • tolle Grafiken;
  • Möglichkeit, verschiedene Strategien zu verwenden;
  • besondere Arbeiter – Schlangenflüsterer, Jäger, Soldat
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Coding For Beginners Video Course for $69

Learn The Very Basics of HTML, CSS, & JavaScript So You Can Program Your Own World
Expires December 20, 2013 23:59 PST
Buy now and get 88% off

LEARN TO PROGRAM YOUR OWN WORLD

So you (or your child) wanna be the next Zuckerberg, eh? But let us guess, you're too busy and don't even know where to start, right? What website can I learn from? What book should I buy? What school should I attend? We feel your pain and is why we're here to help. Meet the instructor of this course, John Bura. John's philosophy is simple: to teach the very basics of computer programming in an extremely simple and understandable way so anyone (even if you're 90) can learn the magic behind what's driving the world these days.

WHY WE LOVE IT

The average computer programmer makes 78k a year and there will always be a need for programmers. The only problem is that most (if not all) online coding courses are not tailored towards the learning styles of COMPLETE BEGINNERS. John is a fantastic instructor in this online course giving you actionable content so you can start programming today. Moreover, he's easy-to-follow, his instruction is clear, and he's taught THOUSANDS a people all around the globe so you're definitely in good hands.

OVER 216 LECTURES & 7 HOURS OF CONTENT

This course shows beginners how to code by adapting the material to their learning styles. There are animated lectures, informative screencasts and tests so you can apply everything you learn. Learn:
    The basics of computer programming HTML CSS JavaScript

THE PROOF

"This course is paced well and it gives a great entry point to starting programming. I guess programming is a very lucrative field. Having said that, this course does show people how to code especially if the haven’t done it before. The animated videos are also a nice touch." - Jackie D. "This course lays the material out in a very simple and basic way." - Anna S.

WHO SHOULD TAKE THIS COURSE

    Adults with NO technical experience whatsoever Kids

THE EXPERT - John Bura

    Has made tons of apps Had a game sponsored by Nickelodeon Runs Mammoth interactive which produced 450k in sales last year Got my first teaching job when I was 17 and taught full time Was coding since 1997 Has programmed and worked on several XBOX 360 games
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strata Design 3D CX & Foto 3D CX 72% off today

Strata Design 3D CX & Foto 3D CX

We're also selling Strata Foto 3D for $99 (75% off) or get Strata Design 3D CX for $199 (60% off).

Strata Design 3D CX ... Have you ever wished that there was a 3D application that was as easy to use as Photoshop and had the precision of Illustrator? Strata 3D CX is the answer to your design needs with the ability to link to Photoshop files, import Illustrator art, and create photo-real images and animations. Add a new dimension to your work for illustration, design, web-ready graphics, animation and more. Don't make the mistake of buying a 3D tool that makes you change your design process - Strata 3D CX works like you do.

Strata Foto 3D CX lets you use a standard digital camera to capture real-world objects as fully textured 3D models. Its ideal for difficult to model objects like organic shapes, soft forms and hand made items. Foto 3D models are ideal for developing packaging, games, illustrations, online catalogs and more.



More information

You have less than 2 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipps und Tricks, um iOS 7 zu meistern (Teil 2)

..und die Neuerungen hören nicht auf. Hier zeigen wir euch noch einmal ein paar wertvolle Tipps und Tricks von neuen Funktionen, die ihr vielleicht bisher übersehen habt! Siri kann jetzt Twitter durchsuchen. Einfach etwas fragen wie, “Zeige mir Tweets zum Thema iOS 7!” Ziehe den Bildschirm nach unten, um oben das neue Notification Center zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipps und Tricks, um iOS 7 zu meistern (Teil 1)

Wir wollen hier einmal zusammenstellen, was wir so an guten und hilfreichen Tipps gefunden haben, die euch das Leben mit dem neuen iOS 7 erleichtern sollen. Das neue iOS 7 hat dünnere Schrifarten als der Vorgänger. Wenn dich das stört, dann kannst du die Größe ganz einfach in den allgemeinen Einstellungen zurücksetzen, bzw. per Schieberegler […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kann Apple doch iMessages lesen?

Sicherheitsforscher sagen, dass Apple theoretisch in der Lage sei, die Nachrichten seiner Nutzer zu lesen. Ob sie es tun, sei eine andere Frage. Zuvor hat Apple angegeben, dass iMessages eine verschlüsselte End-to-End-Übertragung verwendet und dass das Unternehmen selbst somit die Nachrichten nicht lesen kann. Zwei Forscher der Firma Quarkslab behaupten nun einen Weg gefunden zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Goldrausch

Goldrausch

Foto Gizmorati

Alles über den ersten Verkaufstag der neuen iPhones [Update 2]

Weltweit Tausende vor den Läden. Schlägereien in Pasadena. Rettung vor einem Taifun in Tokyo. Apple-Granden, die sich volksnah geben. Ein goldenes iPhone, das in kürzester Zeit überall ausverkauft ist. Und ein bewaffneter Überfall auf wartende Kunden in Houston. Erfahren Sie, was genau geschah:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
4in1 Stylus mit Laser Pointer, Taschenlampe und Kugelschreiber

iGadget-Tipp: 4in1 Stylus mit Laser Pointer, Taschenlampe und Kugelschreiber ab 1.13 € inkl. Versand (aus China)

Was will man mehr?

Stylus, Laser Pointer, Taschenlampe und Kugelschreiber in einem Gerät zum Preis eines dieser Geräte.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Bridge Constructor FREE

In Bridge Constructor wirst auch Du ohne Studium zum versierten Brückenbauer. Es gilt, in 40 verschiedenen Levels Brücken über tiefe Täler, Kanäle oder Flüsse zu bauen. Ein Stress-Test der Brücken gibt Aufschluss darüber, ob die von Dir gebauten Meisterwerke in der Lage sind, der täglichen Belastung durch PKWs und LKWs Stand zu halten.

Für den Bau der einzelnen Brücken stehen diverse Materialien zur Verfügung wie Holz, Stahl, Seile oder Betonpfeiler. Diese musst Du geschickt und möglichst Kosten sparend einsetzten, um die perfekte Brücke zu erbauen. Beim Bau der Brücken gibt es durch die individuelle Kombination der verschiedenen Bauteile zahlreiche Lösungswege, die lediglich durch Dein vorhandenes Budget begrenzt werden. Lass Deiner Kreativität und Deinem Ideenreichtum freien Lauf!

FEATURES:
• 40 Levels
• Jetzt mit Freibaumodus
• 5 Settings: Stadt, Canyon, Strand, Gebirge, Hügellandschaft
• Übersichtskarte mit freigeschalteten Welten / Levels
• 4 verschiedene Baumaterialien: Holz, Stahl, Stahlseil, Betonpfeiler
• Farbliche Anzeige der Belastung der Baumaterialien
• Zwei verschiedene Belastungsstufen: Auto und Laster
• Highscore pro Level

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: OS 7.0.1 Build 11A470e für ATV2 und ATV3 erschienen

Nachdem am vergangenen Dienstag bereits ein Großteil der iOS-Devices ein Update auf iOS 7.0 erfahren hat, zieht nun auch das Apple TV nach und bekommt am heutigen Abend die OS Version 7.0.1 zugedacht. Zu den wesentlichen Änderungen gehören neben der … Weiterlesen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Word Ring

Verbinden Sie den Ring mit der neuesten Innovation in der Wort-Spiele auf iPhone & .

2 Spielmodi

• Classic

Erstellen Sie schnell neue Wörter wie Sie Fortschritte durch Stufen.Die Schwierigkeit wird

grosser mit Ihre Fortschitte.

Ringe und Blöcke aus Buchstaben werden immer schneller fallen.

• Rush

Finden Sie so viele Wörter wie möglich in 2 Minuten. Für jedes Wort das Sie finden werden Sie mehr Zeit gewinnen.

WELTRANGLISTE

Testen Sie Ihre Fähigkeiten gegen die Welt!

Jeder Dictionnary hat mehr als 80 000 Wörter. Es liegt an Ihnen, eine maximale Anzahl von Wörtern zu finden oder mehr Zeit

zunehmen, um komplexe Wörter zu finden.

Scoring-System

Finden Sie Wörter zwischen 3 und 10 Buchstaben.

Vermeiden Sie Wiederholungen, um mehr Punkte zu holen

Verwenden Sie Taktik und memorieren Sie den Ring um längere Wörter zu komponieren

Feature:

  • 2 verschiedene und innovative Spiel-Modus
  • 3D-Grafik noch nie in einem Wort-Spiel gesehen
  • Gamecenter mit Tonnen von Leistungen
  • Leaderboard
  • Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch und Portugiesisch Wörterbücher
Word Ring Download @
App Store
Entwickler: Thanh-My DUONG
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: