Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 674.605 Artikeln · 3,60 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Fotografie
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Wirtschaft
5.
Wirtschaft
6.
Dienstprogramme
7.
Dienstprogramme
8.
Fotografie
9.
Produktivität
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Medizin
7.
Lifestyle
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sport
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Medizin
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Sport
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Thriller
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Familie & Kinder
10.
Horror

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Thriller

Songs

1.
Alan Walker
2.
Kay One
3.
P!nk
4.
Axwell Λ Ingrosso
5.
Macklemore
6.
J Balvin & Willy William
7.
ZAYN
8.
Die Toten Hosen
9.
Imagine Dragons
10.
Michael Patrick Kelly

Alben

1.
Macklemore
2.
Mert
3.
The Killers
4.
Foo Fighters
5.
Kygo
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Andrea Berg
8.
TKKG
9.
Verschiedene Interpreten
10.
London Philharmonic Orchestra & David Parry

Hörbücher

1.
Marc-Uwe Kling
2.
Marc-Uwe Kling
3.
Andreas Gruber
4.
Nina Ohlandt
5.
Lucinda Riley
6.
Sven Regener
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Jo Nesbø
9.
Jo Nesbø
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 05:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

444 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

13. September 2013

iTunes Karten für CHF 39.- anstelle von CHF 50.-

iTunes Karten Aktion Einmal mehr bietet die Post ein verlockendes Angebot. iTunes oder App Karten werden für jeweils CHF 39.- anstellen von CHF 50.- verkauft. Natürlich ist das Angebot eingeschränkt. Man darf nur je eine Karte beziehen und es gibt insgesamt maximal 15'000 Karten für alle Schweizer. Also, schnell zuschlagen. Insbesondere, wenn ihr die Aktion im Exlibris verpasst habt: Wie immer gilt, egal welche Karte ihr kauft, das Guthaben ist dann für Musik, Filme, Apps und Bücher verwendbar.
Google+ 1 Facebook 8 Twitter 8


Letzter Kommentar

Martin Thomi

Ja habs grad gesehen.. sorry war gerade aufgestanden als ich das geschrieben habe :-P

Reply this commentReply this comment

Read more comments...


FacebookTwitterGoogle Plus

Der Artikel iTunes Karten für CHF 39.- anstelle von CHF 50.- von Renato erschien zuerst auf ApfelBlog.ch am September 13th, 2013 10:54 PM.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Apple plant Retail Store im One World Trade Center

Laut einem aktuellen Bericht von ifoAppleStore hat Apple jetzt einen Mietvertrag im One World Trade Center unterschrieben. Der nächste Apple Store in New York steht damit in den Startlöchern.

wtc retail rendering2 Video: Apple plant Retail Store im One World Trade Center
Dort wo 2001 die tragischen Anschläge auf das World Trade Center verübt wurden, entsteht aktuell das sogenannte One World Trade Center. Zwischen Gedenksteinen und Büroräumen soll darin eines der luxuriösesten Einkaufsmeilen der Welt kreiert werden. Auch Apple hat sich dem Bericht zufolge einen der sehr begehrten Plätze gesichert.

Die Architektur der Passagen wird übrigens von Foster + Partners übernommen. Genau die gleichen Experten werkeln auch am Apple Raumschiff-Campus 2 und dem neuen Standford Store. 2015 wird die Flaniermeile im One WTC New York eröffnen. In diesem Video gibt es Renderings, wie das Ganze aussehen soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfeltalk LIVE! LATENIGHT | Keynote Nachlese!

Alle Geheimnisse rund um die neuen iPhones sind gelüftet und wie immer gab es wenig Überraschungen bei der Keynote von Apple. Einzige Ausnahme ist sicher das goldene iPhone5S mit dem zumindest ich nicht gerechnet habe. Nun ja, es ist da und Jesper und ich wollen zusammen mit euch über die Keynote sprechen.



Hier geht es zur Youtube-Version: http://youtu.be/urGzFhoS8VM
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram bald mit Werbung?

 Facebook kauf Hersteller Instagramm News Mac iOs

Instagram konnte in den letzten Tagen eine sehr wichtige User-Marke erreichen und liegt damit deutlich über der Konkurrenz. Der Bilderdienst konnte die Marke von 150 Millionen aktiven Nutzern erreichen und somit seinen Vorsprung weiter ausbauen. Alleine in den letzten sechs Monaten kamen rund 50 Millionen Nutzer hinzu und der Zuwachs ist weiterhin konstant. Man kann also damit rechnen, dass in 6 bis 8 Monaten auch die Grenze von 200 Millionen Nutzern erreicht sein wird. Doch entwickelt sich das Bildernetzwerk auch in eine Richtung, die uns nicht gefällt.

Werbung wird es geben!
Spätestens im Jahr 2014 wird Instagram nicht mehr werbefrei sein! Dies verkündet Emily White und gibt an, dass es keinen Zwang für Werbung geben, aber man in den Stream sowohl Bilder als auch Texte integrieren werde, die zu Werbezwecken dienen sollen. Coca Cola hat sich bereits dafür interessiert in den Dienst zu investieren. Es wird durchaus interessant, ob man damit Kunden weiter halten kann, oder vergrault.

Was sagt ihr? Instagram mit Werbung?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Dreamcatcher (2003)

Dreamcatcher (2003)
Stephen King

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Thriller

Kurz nach ihrer Ankunft in einer Waldhütte, in der vier Jugendfreunde ihren alljährlichen Jagdausflug verbringen, begegnen diese einem ziellos durch die Gegend irrenden und unter qualvollen Schmerzen leidenden Mann, der erst der Beginn eines Albtraums sein soll, in dem außerirdische Mächte auch von ihren Gedanken Besitz ergreifen.

© 2003 Village Roadshow Films (BVI) Limited

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 36 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tolles Rückzugs-Gefecht: LEGO Pullback Racers

LEGO ist schon länger dabei, Apps für iOS zu erstellen. Ganz neu erschienen ist Lego Pullback Racers

Das Universal-Game ist kostenlos. Euch stehen zwei Lego-Autos zur Verfügung, mit denen Ihr durch die Level fahren könnt. Diese zieht Ihr zurück und richtet sie dann richtig aus, bevor Ihr sie loslasst – ein echtes Rückzugsgefecht sozusagen. Mit dem Schwung, den Ihr ihnen verliehen habt, fahren sie so weit, sie können, bis Ihr sie wieder aufziehen müsst.

Lego Pullback Racer Screen1
Lego Pullback Racer Screen2

Dabei solltet Ihr aber beachten, dass Ihr das nur begrenzt oft machen dürft, bevor Ihr das Level neu starten müsst. Auf dem Weg zur Ziellinie solltet Ihr möglichst viele Lego-Zahnräder einsammeln, denn mit denen schaltet Ihr neue Level oder Upgrades frei. Im Ziel erhaltet Ihr noch Boni für die Schnelligkeit. In-App-Käufe oder Werbebanner gibt es lobenswerterweise keine. (ab iPhone 3GS, ab iOS 5.0, englisch)

LEGO® Pullback Racers LEGO® Pullback Racers
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 53 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offenbar unterschiedliche Liefersituationen bei den beiden neuen iPhones

Gestern begann die Vorbestellphase für das iPhone 5c. Während der Beginn einer solchen Phase in den vergangenen Jahren stets zu überlasteten Servern und rapide ansteigenden Lieferzeiten führte, war die Situation gestern überschaubar. Erst nach mehreren Stunden war das gelbe Gerät in der 16 GB Version das erste iPhone 5c bei dem die Lieferzeiten über den 20. September hinaus gingen. Zumindest in den USA, Kanada und weiteren Ländern. (via 9to5Mac) Hierzulande sind nach wie vor alle Modelle für eine Lieferung zu kommenden Freitag im Apple Store verfügbar. Es zeichnet sich aber offenbar schon eine gewisse Präferenz für das gelbe iPhone 5c in der günstigsten Variante ab.

Während die Nachfrage nach dem iPhone 5c also offenbar eher moderat ausfällt, könnte es beim iPhone 5s zum Verkaufsstart am kommenden Freitag ein wenig anders aussehen. Zumindest wenn es nach den Informationen des Jefferies & Co Analysten Peter Misek geht. Dieser will erfahren haben, dass es zu dramatischen Lieferengpässen kommen könnte. Grund hierfür soll der erstmals verbaute Fingerabdrucksensor sein, den die Produktionspartner offenbar nicht in ausreichender Stückzahl in der geforderten Qualität liefern und verbauen können. (via BGR) Dies dürfte dann auch der Grund sein, warum Apple im Gegensatz zum iPhone 5c beim iPhone 5s auf eine Vorbestellphase verzichtet. Stattdessen kann das Gerät ab kommenden Freitag um 01:01 Uhr im Apple Online Store bestellt oder ab 08:00 Uhr in einem Apple Retail Store erworben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Asphalt 8 gratis und Top-Rabatte zum Wochenende

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.


Apfelpage App nun für iPad.

Endlich ist es soweit. Apple hat unser größtes Update aller Zeiten in den App Store geschmissen. Mit dabei: iPad-Unterstützung und ein komplett neues Design. Alles selbstverständlich iOS 7-Ready. Hier alle Informationen.
Apfelpage
Preis: Kostenlos

Gameloft verschenkt Asphalt 8.

Nur knapp einem Monat nach dem Release, verschenkt Gameloft Asphalt 8: Airbone bereits. Schnell zuschlagen.
Asphalt 8: Airborne
Preis: Kostenlos

Angry Birds Star Wars 2 – Release 19.09.



Die besten iOS-Rabatte zum Wochenende.

Spiele: “Flight Unlimited” (Universal) ist zurzeit kostenlos! Vorher: €2.69.
Flight Unlimited
Preis: Kostenlos
Nützliches: Keine Kosten entstehen beim Kauf von “myCal PRO: Calendar &…” (Universal). Vorheriger Preis: €2.69. Fotografie: “Orton Effect” (Universal) ist um €1.79 vergünstigt und dadurch kostenfrei.
Orton Effect
Preis: Kostenlos
Spiele: “Muscle Run” (Universal) gibts zum Nulltarif! Vorher musste man €0.89 hinlegen.
Muscle Run
Preis: Kostenlos
Unterhaltung: “Animation Desk™ for iPad” (iPad) gibts zum Sparpreis von €0.89. Zuvor verlangten die Entwickler €4.49.
Animation Desk™ for iPad
Preis: 4,49 €
Reisen: “New Zealand Travelpedia” (Universal) ist zurzeit kostenlos! Vorher: €4.49.
New Zealand Travelpedia
Preis: Kostenlos
Spiele: “FINAL FANTASY ALL THE…” (Universal) ist um €3.59 vergünstigt und dadurch kostenfrei. Produktivität: “TapDo – Task Organizer” (iPhone) ist zurzeit kostenlos! Vorher: €2.69.
TapDo - Task Organizer
Preis: 2,69 €
Produktivität: Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “oneSafe – Secure password…” (Universal). Sie verlangt €0.89 statt der vergangenen €5.49. Sport: “Bike Gear Calculator – Bike…” (iPhone) ist um €1.79 vergünstigt und dadurch kostenfrei. Spiele: Die Anwendung “Pivvot” (Universal) kostet heute nichts. Zuvor wurden €2.69 fällig.
Pivvot
Preis: Kostenlos
Spiele: Bei “Elmo Calls” (Universal) spart ihr €0.89. Die App ist gratis.
Elmo Calls
Preis: Kostenlos
Spiele: Ein wenig Geld könnt ihr bei “Gangstar Vegas” (Universal) sparen. Heute sind nur €2.69 statt €5.99 fällig.
Gangstar Vegas
Preis: 2,69 €
Spiele: “Jade Ninja” (Universal) ist für kurze Zeit geschenkt! Vorher: €1.79.
Jade Ninja
Preis: Kostenlos
Reisen: Sehenswert und kostenfrei: “Best Beaches in the World” (Universal). Ersparnis: €4.49.
Best Beaches in the World
Preis: 4,49 €
Spiele: Keine Kosten entstehen beim Kauf von “Sky Tourist” (Universal). Vorheriger Preis: €1.79.
Sky Tourist
Preis: Kostenlos
Schule: “Pocket Universe: Virtual…” (iPad) ist um €2.69 vergünstigt und dadurch kostenfrei.

Die besten Mac-Rabatte des Tages.

“Tick” – vorher €8.99 – kostet gute €5.99.
Tick
Preis: 5,99 €
“US Lottery” mit Rabatt: €1.79 früher. Heute: €0.89.
US Lottery
Preis: 0,89 €
“Pavtube DVD Ripper” – vorher €21.99 – kostet gute €18.99.
Pavtube DVD Ripper
Preis: 18,99 €
Guter Deal: “Puss in Boots: Interactive…” schlägt mit €1.79 zu Buche. Zuvor waren es €3.59. Guter Deal: “Lottery Lucky Numbers – USA” schlägt mit €0.89 zu Buche. Zuvor waren es €1.79.
Lotto Glückszahlen
Preis: 0,89 €
“YoWindow Weather” – auf jeden Fall einen Blick wert, zumal sie heute nichts verlangt. Vorher lag der Preis bei €8.99.
YoWindow Wetter
Preis: Kostenlos
Reduzierung bei “Squirrel”. Heute kostet die Anwendung €7.99 statt €21.99.
Squirrel
Preis: 7,99 €
“Tutorials for Final Cut” gerade verbilligt: Die App kostet €2.69 statt €5.99.
Tutorials for Final Cut
Preis: 2,69 €
Reduzierung bei “The Fall Trilogy Chapter 3…”. Heute kostet die Anwendung €0.89 statt €6.99. “Gem Blocks” mit Rabatt: €4.49 früher. Heute: €0.89.
Gem Blocks
Preis: 0,89 €
€0.89 kostet “MagicUnarchiver” zur Stunde. Vorher: €2.69.
MagicUnarchiver
Preis: 0,89 €
Ein wenig Geld könnt ihr bei “The Fall Trilogy – Chapter…” sparen. Heute sind nur €0.89 statt €6.99 fällig. Die Mac-App “Motor Town: Soul Of The…” freut sich über den neuen Preis von €3.59 statt €5.99. €8.99 kostet “PDF Reader – Your File…” zur Stunde. Vorher: €17.99. Die Mac-App “PhotoBulk: Watermark,…” freut sich über den neuen Preis von €4.49 statt €6.99. “WiFi Scanner” gibts zum Sparpreis von €0.89. Zuvor verlangten die Entwickler €1.79.
WiFi Scanner
Preis: 0,89 €
“RankGuru SEO” ist im Preis gesenkt: Heute nur €4.49 statt €5.49.
RankGuru SEO
Preis: 5,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft parodiert iPhone 5S (auf unlustige Art und Weise)

iPhone 5S

Wir gehen zum Lachen gewiss nicht in den Keller und können über gut gemachte iPhone Parodien herzhaft lachen. Die jüngsten Anti-iPhone Clips, die Microsoft nun geschaltet hat, sind weder lustig, noch ansprechend, noch irgendwas.

Wir fragen uns, wer sich solche Clips in Redmind ausdenkt, um iPhone-Nutzer dazu zu bewegen vom iPhone auf die Windows Phone Plattform zu wechseln. Gleich sieben Anti-iPhone Videoschnippsel schickt Microsoft ins Rennen, von denen wir exemplarisch hier im Artikel zwei einen eingebunden haben.

Die Werbespots zeigen verschiedene Apple Meetings zur iPhone 5S und iPhone 5C Entwicklung und machen sich unter anderem über den Fingerabdrucksensor, die Kamera, das Kunststoff und die bunten Farben lustig.

Was haltet ihr von den Clips?

Update 21:56 Uhr: Die Videos sind mittlerweile als privat deklariert und können nicht mehr eingesehen werden.

Update_2 22:56 Uhr: Danke für die vielen Hinweise. Zumindest ein Video zeigt sich noch in einem weiteren YouTube Kanal. Dieses haben wir im Artikel eingebunden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C und 5S: Es gibt 76 verschiedene Versionen!

Wie viele Versionen der neuen iPhones gibt es? Wir verraten Euch erstaunliche Zahlen!


Also, was denkt Ihr? 20? 30? 50 verschiedene Modelle? Alles falsch, alles viel zu wenig! Es sind sage und schreibe 76 verschiedene neue iPhones, die Apple am 20. September weltweit in die Läden bringt.

Die hohe Zahl liegt daran, dass es jedes einzelne Modell, jede Farbe, jede Speichergröße, in vier verschiedenen LTE-Versionen gibt, um weltweit so viele Netzwerke wie möglich zu versorgen. Dies hat die iLounge in der sehr interessanten Geschichte “10 Geheimnisse der neuen iPhones” herausgefunden.

iPhone 5S versus iPhone 5C

Wir haben dann weitergerechnet, und sind auf die 76 Varianten gekommen. Die Rechnung geht so: Es gibt 10 verschiedene iPhone 5C (fünf Farben, zwei Speichergrößen) – macht mit den jeweils vier LTE-Varianten 40 verschiedene Modelle.

Außerdem gibt es 9 verschiedene 5S (drei Farben, drei Kapazitäten) – macht, mal vier, 36 Modelle.

Am Ende stehen 76 verschiedene neue iPhones. Was für eine Logistik!

Follow us on Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SymbolGram AdFree

  • Style, Spaß haben und teilen Sie Ihre Fotos durch einen neuen Weg!
  • Mit SymbolGram können Sie Ihre Fotos durch eine stilvollen Art und Weise zuschneiden und teilen.
  • Nehmen Sie ein Foto oder wählen Sie eine von Ihrer Kamera Roll
  • Skalieren und Zuschneiden Ihr Foto mit verschiedenen Rahmen von SymbolGram
  • Teilen Sie es an Ihre Freunde auf Twitter und Instagram!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[UPDATE] Microsoft wird nicht müde: Neuer Spot lästert über iPhone-Entwicklung

Es ist wieder Zeit für Lästerspots von Microsoft. Aber etwas hat sich geändert. Setzte man in Redmond zuletzt noch auf vergleichende Spots, um sich über Apples Produkte lustig zu machen, kommt die neueste Kreation mit dem Titel "A fly on the wall in Cupertino?" gänzlich ohne Microsoft-Produkte aus. Dieses Mal knöpft man sich einfach die noch nicht veröffentlichten iPhone-Modelle vor, ohne allerdings eine eigene Alternative zu präsentieren. Blendet man diese Tatsache aus, verleitet der Spot dann aber doch zum Schmunzeln.

Das Szenario: In einem Konferenzzimmer verfolgen wir, wie zwei Angestellte versuchen, einen mit dem Rücken zur Kamera gewandten Vorgesetzten zu überzeugen. Mal hat man den Eindruck, Tim Cook über die Schulter zu schauen und mal
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 37/13

Die Hoffnung stirbt ja bekanntermaßen immer zuletzt. Und so war sie durchaus da, dass Apple für die finale Version von iOS 7 eventuell noch eine Überraschung aus dem Hut zaubert. Für mich muss das gar nicht mal eine große, neue App oder etwas in die Richtung sein. Kleine, subtile Änderungen, über die ich bereits von Anfang an den Kopf schüttele, hätten mir schon gereicht. Ein Beispiel hierfür ist unter anderem die vorinstallierte Kalender-App, bei der sich auch in der siebten Version weder eine Angabe zur Kalenderwoche, noch eine Möglichkeit zum Anlegen von privaten Terminen in Exchange findet. Unverständlich auf der einen, ein Segen für Entwickler auf der anderen Seite. Denn hiermit haben auch alternative Kalender-Apps ihre Daseinsberechtigung im AppStore. Doch so geht es einem bei diversen anderen Apps auch. Und daher werde ich natürlich auch nach der Veröffentlichung von iOS 7 bei gegebener Zeit wieder auf entsprechende Alternativen hinweisen. Und nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Reeder 2
Bereits in einer der letzten Folgen hatte ich das Thema RSS-Feeds angesprochen, welches durch den Rückzug des Google Readers im Sommer eine vollkommen neue Dynamik erhielt. Plötzlich wurde RSS wieder wahrgenommen und es bildete sich eine ganze Flut von Nachfolgern des News-Aggregators. Das Ende des Google Readers bedeutete aber auch das Ende einiger auf ihn aufbauender Apps im AppStore. Andere wiederum machten aus der Not eine Tugend, entwickelten sich weiter und unterstützten die neuen Dienste. Zu letzteren gehört auch Reeder, der nun in einer umfassend überarbeiteten und erstmals universellen Version 2 im AppStore steht. Damit kommt vor allem das iPad nun auch endlich wieder in den Genuss der wohl besten RSS-App im AppStore. An Sync-Diensten unterstützt Reeder 2 Feedbin, Feedly, Feed Wrangler, Fever und Readability, wobei ich seit dem Sommer auf Feedbin setze und damit voll und ganz zufrieden bin. Natürlich können aber auch manuell neue Feeds hinterlegt werden. Umfangreiche Einstellungen pro Account ermöglichen beispielsweise die Anzeige der Anzahl ungelesener Artikel am App-Icon, legen fest wie lange gelesene Artikel auf dem iPhone gespeichert und ob enthaltene Bilder gecacht werden sollen. Je nach Sync-Dienst können Artikel auch favorisiert oder gespeichert werden. Wahlweise kann auch auf die üblichen sozialen Dienste wie Facebook, Twitter, Pocket, Instapaper, Evernote, Pinboard, Zootool, Delicious oder App.net. Dies alles in einer bereits optisch und technisch für iOS 7 optimierten Verpackung, baut Reeder seine Vormachtstellung in Sachen RSS-Apps deutlich aus. Pflicht-Download!

Download
 € 4,49


Magisches Wetter
Wenn Apple demnächst das Update auf iOS 7 für den allgemeinen Download freigeben wird, wird darin nach aktuellem Stand erneut keine Wetter-App für das iPad enthalten sein. Lediglich über Siri lassen sich hier die gewünschten Wetterinformationen abrufen. Selbstverständlich gibt es inzwischen eine ganze Reihe alternativer Wetter-Apps im AppStore wie z.B. das von mir bislang favorisierte WeatherPro für iPad (€ 3,99 im AppStore). Dieselben Entwickler, die für diese App verantwortlich zeichnen haben aber auch eine weitere iPad-App im Programm, die auf den einigermaßen sperrigen Namen "Magisches Wetter" hört. In Sachen Optik könnte diese App sehr wohl aus iOS 7 stammen. So kommt auch sie im Flat Design und mit plakativen Hintergrundbildern, die das jeweils aktuelle Wetter nachstellen. Insgesamt neun Orte lassen sich als Favoriten speichern, die dann in einer Kachelansicht auf dem Startbildschirm erscheinen. Für jeden Ort liefert die App anschließend auch hier schon eine kleine Vorschau in Icon-Form. Die in der Detailansicht enthaltenen Informationen sind durchaus umfangreich, jedoch nicht zu verwirrend dargestellt. Wer also noch auf der Suche nach einer schönen und informativen Wetter-App ist, die sich auf dem iPad nahtlos in iOS 7 einfügt, ist mit "Magisches Wetter" sicherlich gut bedient.

Download
 € 0,99


PhotoPresenter
Nein, ich bin nach wie vor kein großer Freund des Fotostream. Um genau zu sein ist er bei mir seit seiner Einführung deaktiviert. Was mir nach wie vor fehlt ist die Eingriffsmöglichkeit, welche Bilder in dem Stream landen und welche nicht. Und da hat mir auch nicht die Einführung des "Shared Fotostream" geholfen. Ebenso unglücklich ist es aus meiner Sicht, zwar eine Diashow der Fotos auf dem iPhone über das Apple TV zeigen zu können, hier aber auch alle gespeicherten Bilder gestreamt werden und man über ungewünschte Aufnahmen "hinweg wischen" muss. PhotoPresenter schafft genau bei diesem Anwendungsfall Abhilfe. Zwar stammen auch hier die Bilder aus der Foto-Bibliothek auf dem iPhone, allerdings bietet die App die Möglichkeit, genau die Bilder auszuwählen, die auch wirklich auf dem großen Bildschirm erscheinen sollen. Durch getrennte UIs für das iPhone und den Stream hat man auf dem kleinen Display die Ansicht der auswählbaren Vorschaubilder und auf dem Apple TV dann nur die ausgewählten Bilder in Vollansicht. Genau so sollte es sein. Einfach, benutzerfreundlich und sicher. Oder wie Apple gerne sagt "It just works". Schön wäre es nun noch, wenn man auch in Cupertino mal über seinen Schatten springt und das an sich gute Konzept des Fotostream zumindest optional ein wenig anpassbarer gestaltet.

Download
€ 0,89


Calendars 5
Die Entwickler von Readdle sind bekannt für ihre toll gemachten, optisch und technisch hochwertigen Produktiv-Apps. Mit Calendars 5 ist nun der Nachfolger des hoch dekorierten Calendars+ erschienen und weiß erneut zu überzeugen. Auch wenn Apple selbst mit iOS 7 seiner vorinstallierten Kalender-App eine gelungene Frischzellenkur verpasst, kann die neue App an verschiedenen Stellen punkten. Auf der technischen Seite beeindruckt beispielsweise die Schnelligkeit, die sich unter anderem beim Wechsel zwischen den verschiedenen Ansichten positiv bemerkbar macht. In Sachen Bedienung besicht Calendars 5 mit seiner Simplizität. Lediglich eine Betreffzeile bekommt man beim Anlegen eines neuen Eintrags auf dem iPhone angeboten. Wenngleich es auf dem iPad mehr Felder sind, bleibt das Anlegen eines Termins auf diese Weise unglaublich intuitiv. Herausragend ist dabei sicherlich die automatische Texterkennung, die bestimmte Begriffe als Informationen wie das Datum oder den Ort erkennt und auf diese Weise automatisch den entsprechenden Feldern zuordnet. Hier macht sich derzeit allerdings noch die fehlende deutsche Lokalisierung bemerkbar. Die Entwickler haben diese jedoch bereits kurzfristig in Aussicht gestellt. Und wem das noch nicht reicht, bekommt auch noch eine integrierte To-Do Liste, mit der sich Aufgaben verwalten und abhaken lassen, womit man alle wichtigen Informationen an einem Ort hat. Wer sich also auch in iOS 7 nicht mit dem vorinstallierten Kalender anfreunden kann, sollte Calendars 5 einmal eine Chance geben.

Download
€ 4,49


Strata
Der eine oder andere mag sich vielleicht noch an das vor nun schon drei Jahren erschienene Puzzle-Spiel Colorbind (€ 0,89 im AppStore) erinnern. An diesen Titel fühlte ich mich unweigerlich erinnert, als Strata diesen Sommer im Mac AppStore (€ 2,69) auftauchte. Nun steht der Titel auch als Universal-App im iOS AppStore bereit. Ähnlich wie beim angesprochenen Colorbind gilt es auch hier, mit farbigen Bändern zu arbeiten. Während man bei Colorbind jedoch verschiedenfarbige Punkte auf dem Display mithilfe von entsprechendfarbigen Papierbändern verbinden musste, geht es bei Strata darum, farbige Bänder in einem vorgegebenen Muster übereinander zu legen. Was sich zunächst simpel anhört, wird schon bald eine echt kniffelige Angelegenheit. Allein die simple, aber umso passendere grafische Umsetzung macht das Spiel schon beinahe zu einem Must-Have. Es sind immer wieder diese kleinen, liebevoll gestalteten und innovativen Spiele, die das Durchstöbern des AppStore zu einer Freude machen.



YouTube Direktlink

Download
€ 0,89


Kostenlose Apps

Coast by Opera
Opera dürfte dem einen oder anderen als Entwickler des gleichnamigen Browsers für verschiedene Plattformen ein Begriff sein. Unter anderem hat man bereits den Opera mini Browser (kostenlos im AppStore) für iPhone und iPad im Portfolio. Nun hat man mit "Coast by Opera" einen neuen, speziell für das iPad optimierten Browser in den AppStore gebracht. Das sich dahinter verbergende Konzept versucht weitgehend auf Bedienelemente zu verzichten und dadurch die Inhalte in den Vordergrund zu stellen. Sollten doch einmal Bedienelemente benötigt werden, präsentieren sich diese zeitgemäß im Flat-Design. Ansonsten setzt Coast jedoch voll und ganz auf Multitouch-Bedienung, z.B. beim Blättern im Verlauf. Eine im Hintergrund laufende Analyse des Nutzungsverhaltens passt fortlaufend den Startbildschirm an und hinterlegt hier oft besuchte Seiten des Nutzers. Zuletzt aufgerufene Seiten können per Multitouch erneut aufgerufen werden und die Adresszeile liefert automatisch Vorschläge basierend auf den bereits eingegebenen Zeichen.



Vimeo Direktlink

Download
kostenlos


Xbox Music
Dem aktuellen Trend der Musik-Streamingdienste folgend hat Microsoft diese Woche auch eine iPhone-App für seinen Xbox-Musikdienst in den AppStore gebracht. Um sie nutzen zu können wird ein Xbox Music Pass vorausgesetzt, den es jedoch auch in einer kostenlosen Variante gibt. Die ersten 30 Tage lässt sich die App auch mit der kostenlosen Variante nutzen. Anschließend werden pro Monat € 9,99 fällig. Wer sich gleich für ein Jahr binden möchte, zahlt hierfür € 99,90. Dafür verzichtet die App dann auf Werbung. Damit tritt Microsoft nicht in direkte Konkurrenz zu Apple, wo der vergleichbare Dienst namens iTunes Radio zum einen in iOS 7 integriert sein und damit in einer kostenlosen, aber werbefinanzierten Variante allen Nutzern zur Verfügung stehen wird. Nutzer von iTunes Match werden von der Werbung verschont. Aktuell soll der Katalog über 30 Millionen Songs aus allen erdenklichen Genres verfügen, die sich jedoch in der jetzigen Version ausschließlich online streamen lassen. Microsoft hat jedoch bereits angekündigt, in einer späteren Version eine Offline-Funktion nachzureichen. Für Xbox-Besitzer und Nutzer des Microsoft-Musikdienstes sicherlich eine interessante Geschichte.

Download
kostenlos


Wo ist mein Wasser? 2
Der Disney-Titel "Wo ist mein Wasser?" (€ 0,89 im AppStore) mit dem knuffigen Krokodil Swampy in der Hauptrolle gehört inzwischen zu den ganz großen Klassikern im AppStore. Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache das dieses Spiel perfekt die Möglichkeiten und verschiedenen Bedienelemente des iPhone perfekt ausnutzt hat dazu geführt, dass Disney gleich noch die Spiele "Wo ist mein Perry?" (€ 0,89 im AppStore) und "Wo ist mein Mickey?" (€ 0,89 im AppStore) nachlegten, die vom Spielkonzept her komplett identisch sind. Nun steht also der "offizielle" zweite Teil des Originals im AppStore bereit und macht da weiter, wo der erste Teil (und eigentlich auch die beiden anderen angesprochenen Titel) aufgehört haben. Per Fingerwisch buddelt man sich durch das Erdreich, um das Wasser zu Swampys Dusche zu befördern. Dabei sind unterwegs diverse Hindernisse zu umgehen und physikalische Gegebenheiten zu beachten, denn das Wasser "fließt" nach genau diesen. Und da Wasser auch andere Aggregatzustände annehmen kann, muss man sich teilweise auch hiermit auseinandersetzen. Neu ist hingegen, dass Disney das Spiel kostenlos mit In-App Käufen anbietet und damit dem aktuellen Trend folgt. Das kann man mögen, muss es aber nicht. Auf mich trifft eher letzteres zu. Allerdings sind die Käufe nicht zwingend für das Spielen erforderlich. Und somit ist auch der zweite Teil von "Wo ist mein Wasser?" definitiv eine AppStore Perle.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Microsoft parodiert neue Apple Produkte [Update]

Von einem Multi-Milliarden Unternehmen wie Microsoft hätte man erwarten können, dass man die Konkurrenz, wenn überhaupt, wenigstens etwas amüsant auf den Arm nimmt. Doch dieses folgende Youtube-Video ist so trocken wie peinlich: Die als Parodie ausgeschriebenen Szenen belustigen sich über die neuen Farben des iPhone 5c sowie dessen Material in einem nachgestellten Apple Meeting. Das (blamable) Ergebnis seht ihr hier:

[UPDATE 21:44 Uhr] Microsoft hat das Video entfernt. Schade eigentlich.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50 Prozent Rabatt aufs iPhone 5C bei der Telekom für junge Leute und Studenten

Bekanntermaßen lässt sich das iPhone 5C heute unter anderem bei der Telekom vorbestellen. Für junge Leute und Studenten hält das Bonner Unternehmen einen besonderen Rabatt parat. Im Complete Comfort M Friends und Complete Comfort L Friends erhaltet ihr 50 Prozent Rabatt aufs iPhone 5C (alternativ Spotify Premium oder 200 MB zusätzliches Highspeed-Volumen).

telekom26082013

Der Complete Comfort M Friends ist besonders attraktiv. Er beinhaltet eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz, eine Felefon-Flat in alle dt. Handynetze, eine SMS-Flat, eine DatenFlat (750MB Highspeed-Volumen mit bis zu 16MBit/s, LTE) und eine HotSpot-Flat. Monatlich werden nur 39,95 Euro innerhalb der Mindestvertragslaufzeit fällig. Entscheidet ihr euch für die 50 Prozent Rabatt aufs iPhone 5C so werden für das Smartphone einmalig nur 114,98 Euro fällig.

Im Complete Comfort L Friends erhaltet ihr eine Telefon-Flat in alle dt. Handynetze und ins dt. Festnetz, eine SMS-Flat, eine Datenflat (1GB Highspeed-Volumen mit bis zu 25MBit/s, LTE), eine HotSpot-Flat, Internet-Telefonie und 4x Travel & Surf WeekPass. Mit Online-Rabatt zahlt ihr hier 60,45 Euro pro Monat. Mit den 50 Prozent Rabatt aufs iPhone 5C ksotet dieses Gerät nur 14,98 Euro.

In unserem Augen ist in jedem Fall der Complete Comfort M Friends deutlich attraktiver. Berechtig für die Friends-Tarife sind junge Leute bis 25 Jahre und Studenten bis 29 Jahr.

Hier geht es zum iPhone 5C bei der Telekom

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saphir-Glas soll eine größere Rolle bei Apple spielen

 13.09.11-Touch_ID

Apple verwendet schon seit längerem das Material “Saphire-Glass”, aber nur in sehr kleinen Mengen. Mit dem Finger-Print-Sensor des iPhone 5S ist erneut ein weiteres Bauteil mit Saphir-Glas hinzugekommen und Apple plant angeblich noch wesentlich größere Einsatzgebiete des robusten Materials. Grund für diese Annahme ist ein Patent, welches nun aufgetaucht ist und eine Verarbeitungsmethode von Saphir-Glas für Displays beschreibt. Konkret plant Apple den Einsatz von Saphire-Glas direkt auf dem Display des iPhones oder vielleicht auch des iPads. Damit würde Apple ein sehr robustes aber auch starres Display schaffen, das gegen Kratzer beinahe resistent ist.

Bruchsicherheit auch gegeben?
Apple setzt hier auch ein “Schichtensystem”, um die Flexibilität des Displays weiterhin zu gewährleisten und auch die Bruchsicherheit zu garantieren. Dadurch entsteht ein Verbund aus normalem Glas und Saphir-Glas. Sollte Apple dieses Patent wirklich umsetzen, könnten gebrochene iPhone-Displays in Zukunft eher selten vorkommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und iPhone 5C: Erste gute neue Cases

Apples Hüllen für iPhone 5S und iPhone 5C findet Ihr langweilig? Tatsache: Es gibt bessere Hüllen. Wir stellen sie vor.

Der bekannte Anbieter Otterbox hat extra eine Reihe geschaffen, die auf die Touch ID ausgrichtet ist. Ursprünglich soll ja das ganze Gerät geschützt werden und deswegen gibt es bei den normalen Hüllen Probleme beim Scannen des Fingerabdrucks. Bestellbar sind diese neuen Hüllen schon auf der Website der Hersteller.

Otterbox iPhone 5S 5C Case

Aber auch andere Hersteller sind schon fleißig bei der Arbeit. So hat Incipio gleich 12 neue Cases für iPhone 5C und 5S auf Lager. Mit dabei sind eine wasserdichte Hülle – und eine Geldbörsen-Case. Auch eine mit eingebautem Ständer und Kreditkartenhalter sind dabei. Diese Cases sind aktuell hier vorbestellbar.  

Incipio Cases iPhone 5S 5C

iTopnews on Facebook

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Daily Calendar: Kleine App zeigt, was täglich im Kalender los ist

Kalender für iOS gibt es mittlerweile wie Sand am Meer – Daily Calendar verfolgt dabei ein ganz eigenes Prinzip.

Daily 1 Daily 2 Daily 3 Daily 4

Die kleine App für eure iPhones und iPod Touch (App Store-Link) ist seit dem gestrigen Donnerstag zum Preis von 89 Cent im deutschen App Store erhältlich, und benötigt dabei um die 9 MB eures Speicherplatzes. Die Macher von Azurcoding haben dabei einen völlig neuen Ansatz verfolgt, einen Kalender zu designen, der sich von vielen anderen Apps dieser Art im App Store unterscheidet.

Erst gestern haben wir euch die zwar übersichtliche, aber auch komplexe Neuerscheinung Calendars 5 von Readdle vorgestellt. Zwar gibt es auch dort eine Tagesansicht, bei der in einer Liste alle Termine des Tages aufgeführt sind, jedoch ist das gesamte Umfeld weitaus umfangreicher gestaltet. Viele Nutzer benötigen vielleicht nur eben diese tägliche Ansicht, um zu schauen, was als nächstes anliegt.

Und genau an diesem Punkt setzt der Daily Calendar ein: Im Grunde genommen ist die App eine einfache Tagesliste, bei der die Termine in einer kurzen und präzisen Übersicht präsentiert werden. Designtechnisch orientiert man sich dabei sowohl an iOS 7 oder auch anderen minimalistisch-ansprechenden Apps wie dem Wetter-Programm Haze.

In der Hauptansicht findet sich der nächste Termin des Tages direkt im Header, dazu gibt es einen Countdown, der anzeigt, wie lange es noch bis zum Beginn des Ereignisses dauert. Aufgrund der Tatsache, dass sich wahlweise alle in der iCloud gesicherten Kalender in Daily Calendar integrieren lassen, wird auch der jeweilige farbliche Button für den Termin angezeigt, so weiß man beispielsweise gleich, ob es sich um ein geschäftliches oder privates Ereignis handelt.

Über eine Wischgeste von oben nach unten werden auch die weiteren Termine des Tages sichtbar, die in Blöcken auf dem blauen Verlaufshintergrund dargestellt werden. Über ein „+“-Symbol am oberen rechten Bildrand lassen sich auch bei Bedarf neue Ereignisse hinzufügen. Bedingt durch die Funktion des Daily Calendars werden keine Termine des Vortags oder des nächsten Tages angezeigt, mit einer einzigen Ausnahme: Ein Wischen vom unteren Bildrand nach oben zeigt das erste Ereignis des Folgetages inklusive Countdown an.

Sicher eignet sich der Daily Calendar nicht für jeden Nutzer, da viele User wirklich komplexer aufgebaute Kalender-Apps benötigen. Wer sich jedoch auf das Wesentliche konzentrieren und dieses noch in einem ansprechenden und einfach zu bedienenden Layout präsentiert bekommen möchte, sollte einen genaueren Blick auf die App werfen. Der Einführungspreis von 89 Cent wird bald durch den regulären Kaufpreis von 2,69 Euro ersetzt werden – daher gilt es wie immer, bei Bedarf möglichst bald zuzugreifen.

Der Artikel Daily Calendar: Kleine App zeigt, was täglich im Kalender los ist erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fahrrad Gang Rechner – Fahrrad Gang

Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, alle Fahrradfahrer haben nun Zugriff auf die spannende, neue Fahrradgang-Rechner App.

Ein Muss für Fahrradmechaniker, Pendler, Rennfahrer, Mountainbiker, Straßenrad-, Querfeldein- und BMX-Fahrer.

www.BikeGearCalculator.com

Die Anwendung des individuel anpassbahren Gang-Rechners macht das Leben einfacher. Stellen Sie den Gang-Rechner passend zu Ihren Fahrrad-Eigenschaften ein. Der Fahrradgang-Rechner ermöglicht die Feineinstellung von Trittfrequenz, Radgröße, Kurbellänge und anderen Werten und errechnet daraus Übersetzung, Kurbel-Rad Verhältnis, Tempo, Umdrehungszahl und vieles mehr. Diese App hilft Ihnen dabei, festzustellen ob Sie das richtige Fahrrad aber den falschen Gang benutzen. Dieser nützliche Rechner bietet Fahrradfahrern sofortige Informationen um Ihre Gesamterfahrung zu verbessern.

Die Fahrradgang-Rechner Applikation ist leicht verständlich. Erhalten Sie sofortige Problemlösungen und geben Sie sie an andere Fahrradfahrer weiter. Erstellen Sie Tabellen und finden Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick: Ganggröße, Kurbel-Rad Verhältnis, Kraftstufe, Tempo und mehr. Ihre Handlichkeit macht diese App zum idealen Problemlöser. Und wenn Sie Ihre Antwort gefunden haben, teilen Sie sie mit anderen Fahrradfahrern.

Wählen Sie einen Zeitraum und die App berechnet die Strecke für Sie, die Sie in einem bestimmten Gang und mit einer bestimmten Umdrehungszahl zurücklegen können. Als Alternative können Sie Dauer und Distanz auch auf die Umdrehungen in einer bestimmten Übersetzung berechnen lassen. Plannen Sie Ihre Ausflüge, kennen Sie Ihre Gänge und erreichen Sie Ihre Ziele mit dieser nützlichen Fahrradgang-Rechner App. Sie können sogar die zu erreichende Distanz, Dauer und Umdrehungszahl auswählen. Die App hilft ihnen Gänge zu vergleichen und Alternativen zu finden. Die Fahrradgang-Rechner App hilft Fahrradfahrern bei allen Fragen.

Diese App ist ein einfacher Weg alle benötigten Informationen zu erhalten. Fahrradfahren macht am meisten Freude, wenn man weiss wie’s geht und den richtigen Gang benutzt. Den richtigen Gang zur rechten Zeit zu finden wird Ihr Fahrverhalten verbessern. Profitieren Sie von den unglaublichen Fähigkeiten dieser inovatieven App um Ihre Raddlerziele zu übertreffen. Gute Fahrt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfelpage App in Version 2.0: iPad-Unterstützung und iOS 7-Ready

Lange habt ihr drauf gewartet, jetzt ist Version 2.0 unserer App von Apple freigegeben worden. Wir werfen kurz einen Blick auf die Neuerungen:

Allen voran steht die iPad-Optimierung. Wir haben in den letzten Wochen viele Stunden damit verbracht, ein für das iPad angepasstes Design zu entwickeln und umzusetzen, ohne wichtige Funktionen auszulassen. Nebenbei hat auch die iPhone-Version, die schon seit Ende des letzten Jahres erhältlich ist, ein neuen Look bekommen. Alles etwas flacher, edler und übersichtlicher. Mit einhergeht eine intuitivere Steuerung. Bedeutet im Klartext: In der Artikelansicht lässt sich der Beitrag durch einen Stern leicht favorisieren. Die ganze Liste der Favoriten könnt ihr mit einem Tipp auf “Alle News” öffnen. Und das Beste: Unsere App ist jetzt auch iOS 7-Ready.

Das Update kann kostenlos im App Store bezogen werden.

Apfelpage
Preis: Kostenlos

Solltet ihr Probleme haben oder einfach Kritik loswerden, schreibt uns doch bitte eine kurze Mail an support@apfelpage.de. Unser Versprechen: Wir lesen alles! Über eine positive Rezension im App Store würden wir uns natürlich auch freuen.

P.S.: Diejenigen, die noch kein Update im App Store sichten können, müssen sich noch ein wenig in Geduld üben. Spätestens in den nächsten 24 Stunden sollten alle User die Aktualisierung beziehen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Parodie: Microsoft in der Humor-Krise (Video)

Mit Smartphones und Tablets hat Microsoft wenig Erfolg, und auch beim Humor hakt es, wie ein neues Video zeigt.

Nachdem die US-Latenight-Stars Jimmy Kimmel und Conan O’Brien die neuen iPhones zuletzt in großartigen Videos wunderbar durch den Kakao zogen, legt Microsoft nun mit einer eigenen Apple-Parodie auf seinem YouTube-Kanal “Windowsphone” nach. Das peinliche Ergebnis seht Ihr hier. Wir sagen mal: Jeder Bluescreen ist lustiger.

(YouTube-Direktlink)

iTopnews on Facebook

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S bestellen: Ab 20. September um 01:01 Uhr im Apple Online Store

Seit heute lässt sich das iPhone 5C bei der Deutschen Telekom, o2, Vodafone und über den Apple Online Store bestellt werden. Viele von euch werden allerdings auf das iPhone 5S warten, welches sich in exakt sieben Tagen bestellen lässt.

iphone5s_vorbestellen_apple

Apple hat nun weitere Details zum iPhone 5S Verkaufsstart am 20.09.2013 per Mail gegeben bekannt. Ab dem kommenden Freitag wird das iPhone 5S ab 01:01Uhr über den Apple Online Store bestellbar sein. Ab 08:00 Uhr werden die Apple Online Stores öffnen und ebenso das iPhone 5S anbieten.

Bei den Mobilfunkprovider wird es mit dem iPhone 5S mit Vertrag am kommenden Freitag offiziell um 09:00 Uhr losgehen. Der heutige Tag hat allerdings gezeigt, dass es nicht verkehrt sein kann, schon ein paar Minuten früher auf der Webseite der jeweiligen Anbieter vorbei zu gucken. (Danke Andy, Mike und Tom)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App zur 1:12 Initiative erlaubt Lohnvergleich mit Spitzenmanagern

Apps
1:12, 3:1 oder 1:500, was ist gerecht? Mit der App 1:12 kann der eigene Lohn konkret mit Spitzenmanagern, Topmodels, Stars und Sternchen, aber auch ganz einfach mit dem Einkommen des Durchschnittsschweizers oder dem Durchschnittslohn eines Kadermitarbeiters verglichen werden. Auch der…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rolling Idols: neues Match-3-Puzzle von Melesta vorgestellt & Promo-Codes-Gewinnspiel


Vor rund zwei Wochen hat Entwickler Melesta Games, vor allem bekannt für das gelungene Tower-Defense-Spiel Toy Defense 2 ( AppStore ) , das es übrigens gerade kostenlos gibt , sein neues Match-3-Puzzle Rolling Idols ( AppStore ) für iPhone und iPod touch im AppStore veröffentlicht. Die iPad-Version Rolling Idols: Lost City HD ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s: Verkaufsstart in der Nacht auf den 20. September um 1:01 Uhr

Vor den Apple Stores wird bereits gecampt, der Verkauf beginnt aber erst am 20. September. Während dort ab 8 Uhr die ersten Geräte verkauft werden, geht es Online bereits um 1:01 Nachts los. Es wird mit großem Andrang gerechnet.Die Veröffentlichung eines neuen iPhones führte in den letzten Jahren immer wieder zu Lieferverzögerungen und langen Wartezeiten. Das ist auch beim iPhone 5s nicht unwahrscheinlich, außerdem stehen drei Farben zur Auswahl. Wer eine bestimmte Farbe bevorzugt, sollte sich also beeilen.Dieses Jahr kann das iPhone-Top-Modell nicht vorbestellt werden, auch wenn Apple … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wo ist mein Wasser? 2 – Komplett kostenloser Nachfolger mit zahlreichen In-App Käufen

Wo ist mein Wasser? Das fragt sich Swampy auch im zweiten Teil, den Disney nun in den App Store gebracht hat. Viele neue und spannende Levels warten wieder auf die richtige Lösung. Im Gegensatz zum Vorgänger kann dieses Spiel komplett kostenlos gespielt werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad 5 auch mit Touch-ID Sensor?

smart_hero_mba_11

Nachdem das iPhone 5S nun einen Finger-Print-Sensor spendiert bekommen hat, geht die Gerüchteküche gleich einen Schritt weiter und vermutet, dass auch das iPad 5, welches im Oktober erscheinen wird, auch mit einem Finger-Print-Sensor ausgestattet ist. Damit würde sich das iPad 5 deutlich von der Masse der Tablets abheben und zusammen mit dem neuen Design sicherlich für viel Lob und Anerkennung sorgen. Sollte dann auch noch der Preis bei 499 Euro für das kleinste iPad 5 liegen, wäre dies sicherlich noch besser als erwartet. Bis jetzt gibt es aber noch keine Beweise dafür, dass es wirklich so ist.

TouchID ausgereift!
Apple hat wahrscheinlich sehr lange an dem Feature gearbeitet und sich sichtlich Mühe gegeben, die Technologie so gut es geht auszuarbeiten. Bei den ersten Tests nach der Keynote zeigte sich, dass die Freischaltung durch den Fingerabdruck ca. 1 Sekunde in Anspruch nimmt. Diese Zeit wird aber immer weiter optimiert, je öfter man auf den Fingerabdruckscanner zurückgreift. Auch interessant dürfte sein, dass maximal 5 verschiedenen Fingerabdrücke gespeichert werden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FaceGoo

FaceGoo ist eine App, mit der du deine Fotos auf eine lustige Art und Weise strecken, kneifen und krümmen kannst. Lass deine Freunde lustig aussehen und mache deine Feinde fett. Du kannst außerdem lustige Sticker auf deinen Fotos anbringen und diesen damit das i-Tüpfelchen verleihen.

Bist du an FaceGoo interessiert, aber dir noch nicht sicher, ob du Geld dafür ausgeben willst? Dann teste doch einfach FaceGoo Lite! Danach kannst du auf die Vollversion umstellen, um Screenshots zu speichern und in Facebook hochladen zu können, sowie die Werbung zu entfernen.

Probiere es aus und du wirst sehen, wie viel Spaß FaceGoo macht!

———-

Willkommen bei FaceGoo 7 – einem neuen großartigen Release deiner Lieblings-Fotoanwendung:
- MEHR BEISPIELE – Ihr wolltet mehr, also haben wir zwei neue Beispielbilder hinzugefügt, und es werden noch weitere folgen.
- KÄUFLICHE STICKERS – Wir haben zwei geniale neue Sticker-Pakete zusammengestellt, die du zu einem sehr niedrigen Preis kaufen kannst.
- STICKER LÖSCHEN-BUTTON – Basierend auf euer Feedback, gibt es für jeden Sticker jetzt einen Löschen-Button.
- LADEN VON BILDERN VERBESSERT – FaceGoo quetscht Bilder, die nicht der Auflösung des Geräts entsprechen, nicht mehr.
- NEUE SPRACHE – FaceGoo ist jetzt auch auf Chinesisch verfügbar!
- UND MEHR – Wir haben viele Probleme behoben und Verbesserungen vorgenommen, vieles davon basiert auf E-Mails und Tweets, die wir von euch erhalten haben. Weiter so! Folge uns auf www.facegoo.com.

———-

Schlüsselfunktionen:
- Bilder kneifen und verzerren. Spiele mit einem Foto, als ob es elastisch wäre.
- Wähle aus Beispielbildern, deinen eigenen Bildern oder über die iPhone-Kamera.
- Füge deinen Bildern lustige Sticker hinzu und lasse diese einen Teil deines Bildes werden.
- Lade Screenshots im Facebook hoch oder versende sie per E-Mail (verfügbar in der kostenpflichtigen FaceGoo-Version).

Verwendung von FaceGoo:
- Wähle ein Bild aus deinem Fotoalbum oder verwende die integrierten Beispiel-Bilder.
- Tippe auf das Foto, um eine Welle zu erzeugen.
- Klicke auf den Play/Pause-Button, um zwischen haftendem und wackelndem Goo-Effekt zu wechseln.
- Mit bis zu vier Fingern kannst du den Goo kneifen, drücken oder verdrehen.
- Aktiviere “Beschleuniger Anwenden”, damit du dein iPhone/iPod schütteln und das ganze Bild wackeln lassen kannst.
- Du kannst sogar den Goo-Faktor deines Goos anpassen!

Verwendung von Stickers:
- Drücke den Sticker mit zwei Fingern, um die Größe zu verändern und ihn zu drehen.
- Tippe außerhalb des Stickers, um die Auswahl aufzuheben. Du kannst ihn dann, wie den Rest des Bildes, mit einem Goo versehen.
- Tippe einen Sticker zweimal an, um diesen wieder anzuwählen.

FaceGoo Download @
App Store
Entwickler: Springy LLC
Preis: 0,89 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Lieferengpässe drohen – Situation “schrecklich”

Diese Meldung haben iPhone-Fans befürchtet: Beim Start des 5S nächsten Freitag drohen offenbar massive Lieferengpässe.

Peter Misek, angesehener Analyst von Jefferies & Co., beschreibt die Lage bei der Produktion des 5S als “schrecklich” (O-Ton: “Terrible”). Hauptproblem ist demnach wie befürchtet der neue Fingerabdrucksensor, der zu massivem Ausschuss führt.

Misek geht deshalb davon aus, dass in diesem Quartal nur 5 bis 10 Millionen iPhone 5S produziert werden können – viel zu wenig, um den Bedarf zu befriedigen. Zum Vergleich: Sogar das Low-Cost-iPhone 4S soll auf 5 bis 8 Millionen Stück kommen. Und fürs 5C erwartet der Analyst 20 Millionen Exemplare.

iPhone 5S mit Hülle

Es könnte daher nächste Woche tatsächlich sehr schwierig werden, ein 5S zu ergattern – am besten, Ihr stellt Euch früh genug an Eurem Apple Store an, der um 8 Uhr öffnen wird. Die genauen Starttermine haben wir hier für Euch beschrieben.

Als Konsequenz hat Misek sein Kursziel für die Apple-Aktie gleich mal von 450 auf 425 Dollar eingedampft. Und statt von 162 Millionen iPhones im laufenden Geschäftsjahr geht er nun nur mehr von 147 Millionen aus.

(Via BGR)

wash-app: Sparen bei der Autowäsche

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gamelofts “Gangstar Vegas” für nur 2,69 Euro kaufen

Heute Mittag haben wir über das kostenlos Asphalt 8 berichtet, jetzt kann man das gesparte Geld beim reduzierten Gangstar Vegas investieren.

GangstarVegas_screen_2048x1536_5Gameloft reduziert Gangstar Vegas (App Store-Link) für kurze Zeit, so dass ihr statt 5,99 Euro nur noch 2,69 Euro zahlen müsst. Vor dem Download schaut bitte nach, ob ihr mindestens 3GB freien Speicher auf iPhone und iPad habt.

Das komplette Spiel ist auf Deutsch verfügbar, lediglich die gesprochenen Szenen sind auf Englisch (mit Untertiteln). Besonders beeindruckend ist die Grafik, vor allem auf Retina-Geräte ein Augenschmaus. In Gangstar Vegas wird nicht einfach wild in der Gegend herumgeballert, stattdessen wird eine nette, kleine Geschichte erzählt und man kann in der riesigen Stadt auch einfach mal das machen, worauf man Lust hat. Abwechslung gibt es so also genügend.

Neben brutalen Jobs sind das zumeist auch kleine Rennen, selbst in eine Motocross-Arena hat es mich – wie ihr im Video sehen könnt – schon verschlagen. Ich kann euch aber beruhigen: Es gibt auch genügend Action, die ich in den rund elf Minuten aber nicht besonders gut einfangen konnte – Vorführeffekt.

Fans der Serie oder GTA-Freunde werden bei Gangstar Vegas auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen. An die Steuerung gewöhnt man sich schnell, Grafik und Sound sind Spitzenklasse, insgesamt 90 Missionen sorgen für viel Unterhaltung. Auf In-App-Käufe hat Gameloft natürlich nicht verzichtet, ich gehe aber davon aus, dass man das Spiel ohne eben diese erleben kann, wenn man auch mal einen zweiten oder dritten Versuch startet, sollte man zunächst scheitern.

Das oben angesprochene Gameplay-Video (YouTube-Link) unserseits möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten und binden es nachfolgend nochmals ein.

Gangstar Vegas im Video

Der Artikel Gamelofts “Gangstar Vegas” für nur 2,69 Euro kaufen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bessert mit RAW-Kompatibilitätsupdate nach

Die neue Version 4.09 des RAW-Kompatibilitätsupdates liefert Unterstützung für ein weiteres Kameramodell – und soll zwei Problempunkte beseitigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose und reduzierte Apps zum Wochenende

Drei iOS-Titel sind derzeit entweder gratis oder deutlich reduziert zu haben: Darunter ein leistungsfähiger PDF-Annotierer für das iPad und zwei Spiele – eins davon das recht frische Asphalt 8.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C mit Vertrag: Telekom, Vodafone und o2

telekom13092013

Seit heute Vormittag lässt sich das iPhone 5C mit Vertrag bei den Mobilfunkanbietern Deutsche Telekom, Vodafone und o2 bestellen. Eine Woche später folgt dann das iPhone 5S mit Vertrag. Habt ihr Interesse am iPhone 5C und habt ihr euch schon für einen Mobilfunkanbieter entschieden. Je nachdem für welchen Anbieter und welchen Tarif ihr euch entscheidet, müsst ihr nur 1 Euro für das iPhone 5C auf den Tisch legen.

Deutsche Telekom
Natürlich lässt sich das iPhone 5C bei der Telekom vorbestellen. Besonders beliebt sind die Complete Comfort Tarife uns speziell der Complete Comfort M. Der Complete Comfort M bietet euch eine Allnet-Flat, sprich Telefon-Flat in alle Handynetze und ins deutsche Festnetz, eine SMS-Flat, eine Datenflat (750MB Highspeed-Volumen mit bis zu 16MBit/s, LTE) und eine HotSpot-Flat. Der monatliche Rabatt inklusive Online-Rabatt liegt in der Mindestvertragslaufzeit  bei nur 42,45 Euro. Der einmalige Preis des iPhone 5C mit Vertrag bei de Telekom (16GB) liegt bei 229,95 Euro.

Vodafone
Auch bei Vodafone könnt ihr ab sofort das iPhone 5C mit Vertrag bestellen. Beliebt sind die Red-Tarife und insbesondere der Vodafone Red M. Der Red M bietet euch monatlich eine Telefon-Flat ins deutsche Festnetz und in alle dt. Mobilfunknetze, eine SMS-Flat und eine Daten-Flat (1GB Highspeed-Volumen mit bis zu 42,2MBit/s, LTE). Nach Abzug des Online-Rabatts zahlt ihr monatliche für den Red M 57,99 Euro. Das iPhone 5C schlägt einmalig mit 49,90 Euro zu buche.

o2
zu guter Letzt noch o2. Das iPhone 5C mit Vertrag gibt es selbstverständlich auch bei o2. Der o2 Blue All-In M bietet euch monatlich ebenfalls eine Telefon-Flat ins deutsche Festnetz und in alle Handynetze, eine Datenflat (500B Highspeed-Volumen) und eine SMS-Flat. Inklusive iPhone 5C 16Gb kostet euch der Tarif monatlich 36,99 Euro bei 149 Euro Einmalzahlung für das iPhone 5C 16GB.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews 3.2: Flat-Design und bessere Performance

Soeben hat Apple unser Update auf Version 3.2 im App Store freigegeben, daher werfen wir einen kurzen Blick darauf. 

Mit dem heutigen Update passt sich die kostenlose iTopnews-Universal-App an das kommende Major-Release von iOS 7 an, wird deutlich flacher, edler und interaktiver. Insbesondere haben wir aber an der Stabilität, Geschwindigkeit und Performance gearbeitet und die Größe der App deutlich minimiert. Die Version 3.2 ist nur noch halb so groß wie die Vorgängerversion, was insbesondere beim Update übers mobile Datennetz hilfreich ist.

iTopnews 3.2 auf iPhone 5S

Außerdem haben wir die Media Bar überarbeitet, die jetzt schneller und besser funktioniert, wenn Ihr in der News-Übersicht einen Artikel länger gedrückt haltet. Dort könnt Ihr dann einen Artikel direkt per Mail versenden, auf Twitter und Facebook teilen, ihn als Favorit markieren oder den Link kopieren, um ihn via iMessage & Co. zu verteilen.

App 3.2 Artikelübersicht

Wie immer an dieser Stelle ein kurzer Hinweis:
Solltet Ihr Probleme mit der App haben oder einen Bug feststellen, so schickt uns doch bitte eine Email an info@itopnews.de, dann setzen wir uns direkt mit Euch in Verbindung und suchen nach einer Lösung. Des Weiteren würden wir uns natürlich über eine Bewertung im App Store freuen, denn Ihr wisst ja, dass nach jedem Update einer App die Bewertungsanzeige von Neuem startet. (:

P.S.: Sollte das Update bei Euch im App Store noch nicht auftauchen, ist das ganz normal, da es bis zu 24 Stunden dauern kann, bis die neue Version überall aufschlägt.

iTopnews iTopnews
(207)
Gratis (uni, 3.9 MB)

Follow us on Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spacegrau: Video zeigt den neuen Look des iPod nano

"Spacegrau" heißt die neue Lieblingsfarbe Apples, die außer dem iPhone 5s auch den iPods (iPod nano, iPod shuffle, iPod touch) spendiert wurde. Dort ersetzt diese Farbe die Modellvarianten in schwarz. In einem kurzen Video stellt der Australier Ben Pasternak den iPod nano in Spacegrau vor."Spacegrau" ist ein dunkler Grauton, aber deutlich heller als Schwarz. Fingerabdrücke dürften weniger deutlich zu sehen sein als auf dem schwarzen iPod-Modell.Die Anpassung der iPod-Farbpalette spricht dafür, dass die iPods in Sachen Hardware-Updates dieses Jahr aussetzen. Trotz Einführung eines neuen … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Die Olsenbande

Die Olsenbande
Jørgen Lerdam

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 16,99 €

Genre: Comedy

Der Premierminister höchstpersönlich hat die Olsen-Bande rekrutiert, um Hans Christian Andersens Original-Feder aus dem dänischen Export Museum zu stehlen. Egon hat einen Plan! Er braucht eine Bohrmaschine, einen Karton Honig und Pflaumensaft und einen Haufen toter Ratten...Doch die Bande hat die Rechnung ohne einen alten Feind gemacht, der ihnen die Sache erheblich erschwert...

© Capelight

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 40 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C und 5S: Bedarf offenbar “phänomenal”

Es gibt die ersten Erfolgsmeldungen zu den neuen iPhones: Der große britische Händler Phones4U spricht von einem “phänomenalen” Bedarf.


Die Nachfrage nach 5C und 5S übertreffe schon jetzt den Zeitraum nach der Vorstellung des iPhone 5 im letzten Herbst, so Phones4U-Boss Scott Hooton. Seine Aussagen laut knowyourmobile.com:

“Die Nachfrage nach den neuen iPhones 5C und 5S in den ersten Tagen Stunden der Registrierung war tatsächlich phänomenal. Wir sehen zweistellige Zuwachsraten bei der Registrierung im Vergleich zum iPhone 5. Und wir prophezeien jetzt schon, dass die neuen iPhones für die meisten Registrierungen in der Geschichte von Phones4U sorgen werden.”

iPhone 5C/5S

wash-app: Sparen bei der Autowäsche

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gelb am beliebtesten? iPhone 5C in USA und Hong Kong bereits verzögert

iPhone 5C in Blau
Die Vorbestellungen für Apples iPhone 5C haben heute begonnen. In den USA ist das “gelbe” 16-GB-Modell bereits in seiner ersten Charge nicht mehr zeitnah verfügbar. Auch in Hong Kong und Kanada kommt es zu Verzögerungen. Die erste Charge von iPhone 5C in Gelb mit 16 GB ist in den USA bereits ausverkauft. Das bedeutet zunächst einmal nur, dass Stückzahlen, von denen wir nicht wissen wie viele es sind, erschöpft sind. (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was passiert mit der iPod-Serie?

Screen-Shot-2013-09-10-at-4.25.46-PM

Nachdem Apple auf der Keynote in dieser Woche kein Wort über die neuen iPod-Serie verloren hat, gehen wir einmal auf die Suche nach dem Geheimnis hinter dem Verfall der iPod-Serie. Apple hat zwar den iPod touch der fünften Generation mit einer neuen Farben “spacy gray” versehen, jedoch nicht mit neuer Hardware. Der iPod touch ist in seiner Beschaffenheit genau gleich geblieben. Dies bedeutet im Klartext, dass Apple hier wahrscheinlich keine Bemühungen mehr vornehmen wird, um die Linie am “Leben” zu erhalten. Wer einen iPod kauft hat sicherlich immer noch ein gutes Gerät in der Hand, aber kein aktuelles mehr.

Neue Hardware bleibt draußen!
Wir finden es schade, dass Apple sowohl den A7-Chip als auch die neue Open Gl 3.0-Unterstützung nicht in den iPod touch integriert hat. Als Spielgerät war der iPod touch immer noch eines der besten Geräte auf dem Markt. Viele Kinder und Jugendliche haben sehr viele Spiele auf dem iPod touch und verwenden ihn als Konsolenersatz. Leider setzt Apple nun auf das iPad und auf das iPhone in dieser Richtung.

Keine neuen Geräte am Oktoberevent
Viele waren der Meinung, dass Apple vielleicht neue Produkte im Oktober vorstellen könnte, wenn auch das iPad auf dem Markt erscheint. Diese Hoffnungen müssen wir auch zerstreuen, denn Apple hat die Produktseite der iPods bereits mit den neun Farben erweitert und somit klargestellt, dass dies das heurige iPod-Update war.

Fazit
Der iPod wird noch länger im Apple-Store weiterleben (siehe iPod Classic) – dennoch wird man die Entwicklung der Geräte höchstwahrscheinlich einstellen und auf andere Technologien wie das iPhone oder das iPad setzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
OHSEN Digital Armbanduhr

Gadget-Tipp: OHSEN Digital Armbanduhr ab 4.99 € inkl. Versand (aus China)

Die finde ich einfach nur schick!

Die Uhrzeit wird nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

Viele verschiedene Modelle!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Kostenlose Apps im MacAppStore am 13.9.13

Produktivität

DoOneThing DoOneThing
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Sums Lite Sums Lite
Preis: Kostenlos
BitSafeArchiverLE BitSafeArchiverLE
Preis: Kostenlos
System Lens System Lens
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Photo Movie Pro Lite Photo Movie Pro Lite
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

CashHaven CashHaven
Preis: Kostenlos
OfficeHaven OfficeHaven
Preis: Kostenlos
TwitHaven TwitHaven
Preis: Kostenlos
DocHaven DocHaven
Preis: Kostenlos
Billings Pro Billings Pro
Preis: Kostenlos

Wetter

Live! Weather Live! Weather
Preis: Kostenlos

wpid-Bildschirmfoto2013-09-13um17.51.00-2013-09-13-18-00.jpg

Medizin

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

Musik

Beamz Beamz
Preis: Kostenlos
Avatar for Pandora Radio Avatar for Pandora Radio
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

Sqlite export tool Sqlite export tool
Preis: Kostenlos

Spiele

Candy Story Candy Story
Preis: Kostenlos
Trick Shot Bowling Trick Shot Bowling
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Fotosoftware Darktable

Die kostenlose Fotosoftware Darktable liegt seit heute in der Version 1.2.3 (25,6 MB, mehrsprachig) vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s ab 20. September 1:01 Uhr bestellbar

Wie Apple in einer Rundmail zum iPhone 5c erklärt hat, wird die Bestellung des Highend-Modells iPhone 5s ab dem 20. September um 1:01 Uhr möglich sein. Allerdings in diesem Fall nur online. Ein direkter Kauf im Ladengeschäft ist dagegen erst ab 8 Uhr möglich. Ähnlich wird es auch bei den Mobilfunkanbietern verlaufen (Telekom: (Url: http://clkde.tradedoubler.com/click?p=74924&a=1548046&g=174636 ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhones: Wo man am ersten Tag welche bekommt

iPhone5Sstack

Details zum Verkaufsstart am 20. September

Im Gegensatz zum iPhone 5c, das seit heute bestellbar ist und pünktlich zum Erstverkaufstag geliefert werden soll, lässt sich das iPhone 5s erst ab 20.9. ordern. Apple hat nun Details dazu bekannt gegeben. Erfahren Sie, wo Sie eines der neuen Modelle ergattern können:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Surface Tablet: Microsoft nimmt iPad in Zahlung

Mit seinem Surface RT konnte Microsoft bislang bei weitem nicht den erhofften Erfolg einfahren. Im Gegenteil, das Tablet hat sich zum Ladenhüter gemausert. Nun will Microsoft ausgerechnet mit Hilfe des iPads die eigenen Verkaufszahlen für das Surface in die Höhe treiben und nimmt von Kunden das iPad in Zahlung. Microsoft, die bislang vor allem mit [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instashare: AirDrop-Alternative reicht Mac App Store Download nach

instashareDie bereits im Februar vorgestellte AirDrop-Alternative Instashare (Mac App Store-Link) ist nach ihrer langen Beta-Phase nun mit einer finalen Mac-Version in den Mac App Store eingezogen, hat ihre kostenlose Universal-Anwendung aktualisiert und bietet nun auch einen 99 Cent teuren Pro-Download an, der sich ohne die Anzeige von [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis Musik Download PRO – downloader&player

Voll funktionsfähiger Musik-Downloader!! Laden Sie gratis und legal Musik dirket auf Ihr iPhone, und Ihren iPod herunter! Unmenge an gratis Musik erhältlich! Benutzen Sie Ihre Stimme, um nach Künstlern oder Liedern zu suchen!
Limited time SALE (2.99 => 0.99)

Web-Browser
- Lesezeichen Manager
- Einzeltippen Downloads
- Multitabulator-Browser
- Sprachbefehle für Künstler- und Liedersuche (25 Sprachen unterstützt)

Download Manager
- Schnelles Herunterladen
- Mehrfaches Herunterladen zur gleichen Zeit
- Herunterladen pausieren, fortsetzen oder beenden

Fortgeschrittener Datei-Manager
- Dateien verschieben, umbenennen oder löschen
- Ordner verschieben, umbenennen oder löschen
- Lieder, Alben, Genre, Künstler-Tabulator

Playliste
- Kreieren, bearbeiten, entfernen
- Smart Playlisten

Audio-Spieler
- Cover flow
- Fine scrubbing
- Shuffle/Wiederhol-Modus
- Hintergrund-Modus Unterstützung
- Fügen Sie Musik von Ihrer iPod Sammlung hinzu

Dot-lock Passwort
- Richten Sie ein Passwort für Ihre Gratis Profi Musik-Download Applikation ein, und sperren Sie den Zugang zu Ihren Musik-Dateien.

Tag Editor
- Text, Album Kunstwerk, Name des Albums, Genre, Titel, Künstler, Albumskünstler, Stück, Jahr

Achtung!
- Die Applikation ist Web-basiert, gehen Sie daher sicher, daß Sie eine stabile Internetverbindung haben, bevor Sie sie benutzen.
- Gehen Sie sicher, daß es keine starken Hintergrundsgeräusche gibt, während Sie die Stimmbefehl-Funktion benutzen.
- Schicken Sie alle Ihre Fragen und Vorschläge via E-Mail, da wir Ihre Fragen nicht direkt über den App Laden beantworten können. Sie können dies durch die Feedback-Funktion direkt über die Einstellungen Ihrer Applikation oder das Feedback unserer Webseite tun. Danke!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5C in gelb mit 16 GB – das 1. ausverkaufte neue iPhone

Und da ist es passiert: Das gelbe iPhone 5C mit 16 GB Speicher ist als erstes Modell ausverkauft – zumindest in den USA.

Dort ist das vertragsfreie 5C ohne SIMlock und Karte gerade vom Liefertermin 20. September auf den 25. September gerutscht. Auch in anderen Apple Online Stores wie in Hongkong oder Kanada ist dieses Modell am beliebtesten, die Lieferzeiten steigen. In Deutschland dagegen hat sich noch nichts getan, alle Modelle liegen (noch) bei Lieferdatum 20. September.

Wir können also momentan davon ausgehen, dass die sonnengelbe Ausgabe zum Start das beliebteste 5C ist – keine schlechte Wahl, wie wir finden. Und dass 16 GB bei diesem Modell populärer sind als die 32 GB, war von vornherein zu erwarten.

iPhone 5C in gelb

iPhone 5C gelb 25.9.

(via 9to5Mac)

Follow us on Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Goldfieber: HTC One bald in gold erhältlich

Am vergangenen Dienstag hat Apple das neue iPhone 5S und unter anderem die Farboption “Gold” vorgestellt. Gerüchte zur goldenen Farboption beim iPhone 5S gab es ja bereits seit Wochen und Monaten. Zahlreiche goldene Gehäuseteile zum iPhone 5S waren aufgetaucht.

htc_one_gold_leak

Nun gibt es Hinweise darauf, dass HTC ebenso auf den goldenen Zug aufspringen wird. Die Kollegen von Engadget zeigen ein goldenes Gehäuse des HTC One. Aufgetaucht ist das Foto auf dem chinesischen Twitter Pendant Sina Weibo. Es stammt von der gleichen Quelle, die vor wenigen Wochen das blaue HTC One gelakt hatte.

Wir hatten das iPhone 5S in der Farboption “Gold” bereits in den Händen und müssen gestehen, dass es einen ziemlich hochwertigen und edlen Eindruck auf uns hinterlassen hat. Wir werden das Gefühl nicht los, dass es zum heimlichen “Renner” werden könnte. HTC hat dies augenscheinlich auch erkannt und Gerät ebenso ins Goldfieber.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eröffnung des Apple Store im OEZ steht kurz bevor

Dass der zweite Münchner Apple Store ins Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) ziehen wird, steht schon seit längerer Zeit fest. Einzig die offizielle Bestätigung seitens Apple fehlte noch. Diese ist nun erfolgt. Die bislang lediglich mit schwarzer Folie verklebte Front der mutmaßlichen Location wurde inzwischen mit dem obligatorischen Apple-Logo und dem Schriftzug apple.com/de/retail beschriftet. Dies ist in der Regel ein eindeutiger Indikator dafür, dass der Store kurz vor der Eröffnung steht. Mit ein bisschen Glück könnte es sogar noch etwas mit dem kommenden Freitag werden, also passend zum Verkaufsstart der neuen iPhones. Der Store im OEZ dürfte dann der insgesamt 12. Apple Retail Store in Deutschland werden. Weiter im Bau befinden sich zudem noch die Ladengeschäfte in Hannover und Düsseldorf. Für letzteren ist eine Eröffnung am 17. Oktober, passend zur Eröffnung des neuen Kö-Bogens wahrscheinlich. Für Hannover lässt sich hingegen noch kein Termin abschätzen. (Story und Bild via iFun)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Deutlich höhere Verkaufszahlen als beim iPhone 5S erwartet

Apple ist offenbar der festen Überzeugung, dass sich das iPhone 5C deutlich besser verkaufen wird als das teurere iPhone 5S. Das verdeutlichen auch die Display-Bestellungen für die beiden Modelle, bei der man ein Drittel mehr für das “günstige” Modell in Bestellung gegeben hat. Die Kollegen von der „Digitimes“ haben ein paar interessante Zahlen aus Apples [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c ab heute bestellbar

iPhone5Cparade

Derzeit sind noch manche Versionen verfügbar [Update]

Seit heute Morgen lässt sich das neue iPhone 5c im Apple Online Store vorbestellen. Noch sind sämtliche Farbvarianten und Speichergrössen für eine Lieferung pünktlich zum Verkaufsstart am 20. September erhältlich (Stand: 17:30 Uhr). Auch einige Mobilfunk-Anbieter machen bereits Avancen, wie die Werbeanzeige rechts zeigt. Entweder hat Apple dieses Mal reichlich vorproduziert, oder die Nachfrage ist geringer als erwartet.
Update: Mittlerweile sind nicht mehr alle Modelle zum 22.9. zu haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Die Mumins - Auf Kometenjagd

Die Mumins - Auf Kometenjagd
Maria Lindberg

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 9,99 €

Genre: Familie & Kinder

Ungewöhnliche Dinge geschehen im Mumintal, und der weise Herr Muskrat sagt eine große Katastrophe voraus. Mumin macht sich zusammen mit Muminpapa auf den Weg zu den einsamen Bergen, um das Observatorium zu besuchen und zu fragen, was eigentlich Ungewöhnliches passiere. Die Reise dorthin ist anstrengend und gefährlich, doch nichts gegen die erschreckenden Neuigkeiten, die sie im Observatorium erfahren: Ein Komet ist auf dem Weg zum Mumintal und wird in zwei Tagen aufschlagen. Beunruhigt, aber keinesfalls mutlos machen sich die süßen Trolle auf den beschwerlichen Weg nach Hause. Werden sie noch pünktlich im Muminhaus ankommen, um sich zu retten, oder schaffen sie es sogar, die Katastrophe abzuwenden?

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 40 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Podiumsdiskussion im Apple Store, Kurfürstendamm: Apple Produkte im Gesundheitswesen

Am 19.September um 19 Uhr laden wir dich zu einer spannenden Podiumsdiskussion über ein sehr aktuelles Thema ein: “Apple Produkte im Gesundheitswesen”. Dirk Küpper (IT Spezialist), Volker Kohl (Inhaber nova media Apps and More GmbH), Kai Dragowsky (Orthopäde und Unfallchirurg) und Frank Westermann (Geschäftsführer mySugr) diskutieren darüber, wie sie Apple Technologie im Alltag einsetzen und wie die Zukunft des Gesundheitswesens aussehen könnte. Registriere dich kostenlos auf der Apple Store, Kurfürstendamm website.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 5S Keynote Zusammenfassung [VIDEO]

iphone-5s

Hier nun noch mal das Apfellike-Video zum iPhone 5S. Im Video fasste ich alle Neuigkeiten und Neuerungen des iPhone 5 Nachfolgers zusammen. Von den neuen Farben des iPhone 5S und der neuen verbesserten Kamera, bis hin zum Killerfeature des iPhone 5S: der Fingerabdrucksensor und der doppelt so schnellen Grafik und Leistung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter wagt den Börsengang

Nach dem Social-Netzwerk Facebook plant nun offenbar auch das Nachrichten-Netzwerk Twitter den Börsengang. Standesgemäß hat das US-Unternehmen dies per Tweet-Nachricht im eigenen Netzwerk bekannt gegeben. Dort heißt es lapidar in weniger als 140 Zeichen, dass man streng vertraulich ein S-1 (Formular) bei der SEC (Börsenaufsicht) für ein IPO (Börsengang) eingereicht hat. Ob also Twitter tatsäch ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiete Match: Wunderschönes Memory-Spiel – nicht nur für Kinder

Fiete Match ist am Donnerstag erschienen und dürfte nicht nur Kinder, sondern auch Eltern begeistern.

Fiete Match 1Fiete Match 2Fiete Match 3Fiete Match 4

Erinnert ihr euch noch an Fiete, den Seemann? Ende 2012 hat er den App Store bereits mit tollen Animationen unsicher gemacht. Nun meldet er sich zurück: Fiete Match (App Store-Link) steht ab sofort als Universal-App für das iPhone und iPad zum Download bereit, kostet 2,69 Euro und kommt danach ohne In-App-Käufe, nervige Popups oder sonstigen Kram aus. Es handelt sich einfach nur um ein toll gemachtes Memory-Spiel.

In Fiete Match steht ein Leuchtturm im Mittelpunkt, der stellvertretend als Hauptmenü dienen muss. Von dort aus gelangt man zu sechs verschiedenen Spielen, in denen man direkt gegen den Seemann antreten darf. Natürlich gilt es, immer die richtigen Pärchen zu finden, das ist aber gar nicht mal so einfach.

Während man bei den Meerestieren einfach nur die passenden Tiere finden muss, muss man in den anderen Spielen schon um die Ecke denken. So müssen etwa kleine Zahlen den passenden Additionen zugeordnet werden, in einem anderen Spiel muss man Sehenswürdigkeiten und die entsprechenden Städte miteinander kombinieren.

Somit erreicht Fiete Match durchaus Kinder unterschiedlicher Altersgruppen, selbst die Eltern dürften das eine oder andere Mal ordentlich gefordert sein. Im Unterwasser-Elternmenü kann man übrigens einstellen, mit wie vielen Karten gespielt wird und wie klug Fiete agieren soll – so kann man den Schwierigkeitsgrad genau anpassen.

Auch in Fiete Match, das aktuell mit vollen fünf Sternen bewertet wird, kann man wie bei seinem Vorgänger festhalten: Die Aufmachung ist außerordentlich gelungen. Die Atmosphäre der App ist in sich stimmig, die Animationen und Soundeffekte sind toll und die Spielkarten sind abwechslungsreich gestaltet. Zudem ist die App absolut kindgerecht gestaltet und kann auch alleine von Kindern bedient werden.

Zwei kleine Details, die uns beim Test mit dem iPhone 5 und der finalen Version von iOS 7 aufgefallen sind, haben uns aber etwas stutzig gemacht: Zum einen wurden wir direkt nach dem ersten Start gefragt, ob Fiete Match auf unser Mikrofon zugreifen darf, obwohl damit anscheinend keine direkte Funktion verknüpft ist. Die Entwickler wollen sich das zum Start des neuen Betriebssystems aber noch einmal genauer ansehen.

Zudem haben die Grafiken auf dem Retina-Display etwas verwaschen gewirkt, eine entsprechende Optimierung ist leider noch nicht vorhanden, soll aber nachgereicht werden. Insgesamt ist Fiete Match, gerade aufgrund des tollen Charakters und der vielen verschiedenen Schwierigkeitsstufen, aber eine absolute Empfehlung.

Der Artikel Fiete Match: Wunderschönes Memory-Spiel – nicht nur für Kinder erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C jetzt vorbestellen

Das am Montag vorgestellte iPhone 5C lässt sich ab sofort vorbestellen. Neben dem Apple Store nehmen auch T-Mobile, O2 und Vodafone Vorbestellungen an.

Mehr zu dieser App...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FINAL FANTASY ALL THE BRAVEST

Zwangloser Spielspaß für Zwischendurch mit dem neuen Truppen-RPG „FINAL FANTASY ALL THE BRAVEST“

■Einer für alle und alle auf einen: Die größte Kampftruppe in der Geschichte FINAL FANTASYs

„FINAL FANTASY ALL THE BRAVEST“ ist ein Touch-Action-RPG, in dem du deine Truppe durch siegreiches Bestreiten von Kämpfen in die jeweils nächste Runde führen musst. Bei jedem Sieg über einen Gegner erhältst du wertvolle Erfahrungspunkte fürs Hochleveln. Und mit jedem Level Up wächst deine maximale Truppenstärke.

Freunde anderer FINAL FANTASY-Teile werden sich mit dem Active Time Battle-System schnell zurecht finden. Rundenunabhängig können deine Charaktere so viele Kampfaktionen durchführen, wie der ATB-Balken zulässt. Durch Antippen eines Kampfmitglieds mit gefülltem ATB-Balken – an dem die Wartezeit bis zum Ausführen der nächsten Aktion ersichtlich ist – greifst du deine Gegner an. Berührst du mehrere Charaktere auf einmal, stürzen sie sich also alle gemeinsam auf den Feind! Solche geballten Gruppenangriffe sorgen für ein vollkommen neues Spielerlebnis!

Alle drei Stunden heißt es „Fever“-Zeit (Blitzrunde): So lange der Chocobo-Song ertönt, kannst du ohne jede Wartezeit so viel und oft angreifen, wie du willst. Deine Chance, rekordverdächtigen Megaschaden anzurichten!

■Schunkel mit alten Freunden und Feinden zu vertrauten Melodien

Je weiter du im Spiel fortschreitest, desto mehr Jobklassen stehen dir zur Verfügung. Angefangen bei Warrior (Krieger) und Monk (Mönch) bis hin zu Redmage (Rotmagier) kannst du aus mehr als 20 klassischen FF-Jobs wählen. Jeder Job hat seine eigenen Spezialfähigkeiten, mit denen du deine Gegner in die Knie zwingen kannst. Und bei den altbekannten Monstern, denen du dich stellen musst, wie etwa Behemoths, Kaktoren und Bombern, ist eine ausgeklügelte Taktik oft der Schlüssel zum Sieg. Am Ende erwartet dich eine knallharte Schlacht mit einem der notorischsten Endgegner der FINAL FANTASY-Serie.

Also schwing die Waffen und das Tanzbein, denn deine Reise wird von mehr als 30 nostalgischen Songs und Battle Themes angeheizt!

■Vervollständige die Charakter-, Gegner- und Ausrüstungsdatenbanken!

In drei speziellen Katalogen werden all deine Spielcharaktere, bezwungenen Feinde und ergatterte Ausrüstungsgegenstände aufgezeichnet. Garantiert wirst du beim Durchblättern davon durch den Anblick deiner pixeligen Freunde in Nostalgie versetzt, drum bemüh dich, deine Sammelkataloge zu komplettieren!

■Posaune deine Erfolge hoch in die soziale Netzwerk-Welt hinaus!

Erstreite dir durch hohe Fever-Ergebnisse den ersten Platz im weltweiten Highscore-Ranking, wo du außerdem auch Spielfortschritt und andere Erfolge einsehen kannst. Du musst dich nicht gleich auf die dunkle Seite der Macht ziehen lassen, um die Macht sozialer Netzwerke auszunutzen! Denn für Posten bei Facebook oder Twitter über die integrierte Mitteil-Funktion wirst du mit einer Erhöhung deiner maximalen Truppenstärke belohnt!

■Leg dir im Shop Premium-Charaktere und neue Welten zu!

Im Shop findest du außerdem satte 35 berühmt-berüchtigte FINAL FANTASY-Charaktere, die du auf Wunsch dazukaufen kannst. Jeder Kauf garantiert dir eine dieser prominenten Persönlichkeiten. Lass dich überraschen, welche du erhältst! Außerdem kannst du das Spiel im Shop um Kampfstadien aus FINAL FANTASY VII, X und XIII erweitern, um deine abenteuerliche Reise noch bunter zu gestalten.

*** Achtung! ***

Für den ersten Spielstart ist eine stabile Wi-Fi-Verbindung erforderlich!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod nano: So sieht er in Spacegrau aus (Video)

Spacegrau ist unsere neue Lieblingsfarbe – wir sehen die Zukunft nicht mehr schwarz, sondern Spacegrau…

Dass es nach dem iPhone 5S auch iPod touch, iPod nano und iPod shuffle in der fröhlichen neuen Trendfarbe gibt, haben wir Euch bereits verraten. Nun liegt auch ein Video von BrandHitTech vor, in dem Ihr den neuen grauen nano sehen könnt.

Bisher sind die neuen Farben die einzige Änderung im iPod-Angebot dieser Saison, und viele Experten gehen davon aus, dass sich bei den Musikplayern in diesem Jahr wohl nicht mehr viel tun wird. Apple könnte also mit dem momentanen Lineup ins Weihnachtsgeschäft gehen, in dem der iPod – vom touch vielleicht mal abgesehen – ohnehin keine große Rolle mehr spielen dürfte.

(YouTube-Direktlink)

wash-app: Sparen bei der Autowäsche

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 13. September (9 News)

Ale wichtigen Informationen des Tages listet unser News-Ticker auf.

+++ 16:50 Uhr – iPhone 5c: Gelbe Version in den USA vergriffen +++
In den USA ist die gelbe Variante vergriffen und wird jetzt erst nach dem 20. September geliefert, hierzulande sind noch alle Farben verfügbar und werden bei jetziger Bestellung pünktlich am 20. September bei euch zu Hause ankommen.

+++ 16:45 Uhr – HTC One soll gold werden +++
HTC plant wohl eine goldene Variante des HTC One zu produzieren. Warum es unbedingt gold sein muss? Das ist einfach: Apple bietet ein goldenes iPhone 5s an.

+++ 11:55 Uhr – iPhone 5s bestellen +++
Für alle, die das 5s bestellen wollen: “Kauf dir das iPhone 5s ab 20. September um 1:01 Uhr im Apple Online Store.” Alternativ ab 8:00 Uhr in den Apple Stores.

+++ 10:00 Uhr – Twitter geht an die Börse +++
Der Kurznachrichtendienst Twitter geht an die Börse. Das Unternehmen ist 15 Milliarden US-Dollar wert – hoffen wir es wird nicht so eine Pleite wie bei Facebook.

+++ 8:10 Uhr – iPhone 5c vorbestellen +++
Ab 9 Uhr geht es los. Das iPhone 5c (Apple Store-Link) kann vorbestellt werden, bei Apple, der Telekom, Vodafone und o2. Alle weiteren Infos gibt es hier.

+++ 7:55 Uhr – Apps: Chrome jetzt noch besser +++
Mit dem heutigen Update wird der mobile Webbrowser Chrome (App Store-Link) noch besser. Chrome hat kleine Verbesserungen erhalten, so dass man zum Beispiel noch einfach zu Suchergebnisse zurückkehre kann, auch die Einmalanmaledung bei anderen Google Apps wurde bearbeitet und verbessert.

+++ 7:40 Uhr – Mac: Apple gibt OS X 10.8.5 frei +++
In der Nach hat Apple OS X 10.8.5 zum Download freigegeben. Man kümmert sich dabei um Korrekturen in der Mail-App, außerdem soll die Übertragung von Dateien per Ethernet noch besser laufen. Weitere kleine Korrekturen können direkt der Update-Beschreibung entnommen werden. Der Download steht natürlich in der Softwareaktualisierung bereit.

+++ 7:30 Uhr – Apps: Facebook tester “auto-playing” Videos +++
Facebook hat angekündigt, dass die gerade ein Feature namens “auto-playing videos” testen. So sollen eingebundene Videos im News-Feed automatisch abgespielt werden, wenn man nicht weiter scrollt – eine nette Idee, die man in diesem Video sehen kann.

+++ 7:10 Uhr – Samsung: Galaxy-Reihe bekommt einen 64 Bit-Prozessor +++
Huch, wer hätte es gedacht. Samsung hat angekündigt, dass das nächste Galaxy-Smartphone mit einem 64 Bit Prozessor ausgestattet wird – Innovation!!

+++ 7:00 Uhr – Amazon: Neue MP3-Alben für 5 Euro +++
Freitags bietet Amazon immer die neusten MP3-Alben für nur 5 Euro (Amazon-Link) an. Diesmal kann man unter anderem Minotauro mit “Master of the Sea” oder Niederen mit “Zosamme alt” kaufen.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 13. September (9 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox-App öffnet Türen für Tablet-PC-Nutzer

Tablet-PC’s sind die Computer der Zukunft. Sie starten so schnell wie ein Telefon, sind klein und leicht genug für jede Handtasche und sehen schick aus. Funktionieren tun sie allerdings eher wie Computer. Man kann Texte verfassen und Präsentationen erstellen, im Internet recherchieren und auch Anwendungen herunterladen. Die Kamera ist hochwertig und kann beinahe mit einem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roaming-Gebühren sollen bis 2016 fallen!

roaming

In den USA kann man in jedem Bundesstaat zu den gleichen Konditionen telefonieren und muss keine Roaming-Kosten bezahlen. Genau dies will nun auch die EU in ihren Mitgliedsstaaten umsetzen und das Roaming bis 2016 völlig abschaffen. Bis jetzt hat man schon eine Kostenregelung für das Roaming eingeführt, um die Kostenexplosion in diesem Bereich zu drosseln. Weiters hat man versucht, das Datenroaming weiter in den Griff zu bekommen, um das Surfen im Internet günstiger zu machen. 2016 soll mit diesem Thema komplett Schluss sein und das Telefonieren sowie Internet-Surfen soll an die Preise im eigenen Land angepasst werden.

Netzbetreiber klagen jetzt schon!
Bis jetzt haben die Netzbetreiber genau über dieses Roaming einen großen Anteil ihrer Gewinne erwirtschaften können, da hier noch “außertourliche” Kosten anfallen. Bei Flatrates mit bis zu 3000 Minuten und SMS im Monat, fallen kaum noch Kosten an, außer der Grundgebühr. Sollte nun auch das Roaming komplett wegfallen, wäre dies sicherlich ein großer Schlag für die Netzbetreiber in Europa.

Datentarife noch nicht inklusive
Momentan spricht die EU aber nur von der Verringerung der Kosten im Telefoniebereich, das Internet wird hier noch sehr lange auf sich warten lassen. Somit haben die Netzbetreiber wieder einen Weg gefunden die Kosten zu erhöhen, nämlich für die mobilen Daten im Ausland. Die EU ist zwar bestrebt auch diese Kosten deutlich zu senken, dennoch wird man noch einige Zeit warten müssen, bis man zu den eigenen Tarifen auch im Ausland surfen kann.

Grundgebühren werden steigen
Als Folgen dieser Regulierungen durch die EU sehen sich wahrscheinlich viele Netzbetreiber gezwungen, ihre Grundgebühren ordentlich zu erhöhen, um die wegfallenden Gewinne aus den Roaminggeschäften wieder einzuspielen. Man geht davon aus, dass man mit einer Steigerung von bis zu 25 Prozent der Grundgebühr rechnen kann. Natürlich kann die Erhöhung nur bei neuen Verträgen erhoben werden, bestehende Verträge bleiben gleich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausverkauft: Gelbes iPhone 5c in 16 GB am beliebtesten

Heute Morgen starteten die Vorverkäufe des iPhones 5c – jetzt gibt es den ersten Ausverkauf.

Das gelbe iPhone 5c in 16 GB ist im US-Store als erstes ausverkauft. Während alle anderen Geräte in den übrigen Farben und Speicher-Optionen noch am 20.9 verschickt werden können, müssen künftige Käufer des gelben Modells bis zum 25.9 auf die nächste Lieferung warten. Damit ist klar: Gelb ist angesagt. Oder was meint ihr?

Hierzulande übrigens sind die Lieferzeiten noch nicht angestiegen. Alle Geräte sind weiterhin ab Lager verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offizieller Gameplay-Trailer zu "Angry Birds Star Wars II"


Und noch einmal Rovio gleich hinterher. Denn mittlerweile gibt es mit dem unten stehenden Gameplay-Trailer einen weiteren offiziellen Trailer zum in sechs Tagen für iOS, Android und Windows Phone erscheinenden Angry Birds Star Wars II. Das Video zeigt wieder diverse Szenen aus dem Spiel mit seinen zahllosen Charakteren, die du in Zusammenspiel mit dem Telepods, das sind kleine Plastikfiguren, die es separat im Handel zu kaufen gibt, im Spiel freischalten kannst. Zum ersten Mal wirst du dabei auch "The Pork Side" spielen, also mit fliegenden Schweinen in Star-Wars-Kostümen die wütenden Vögel jagen.

Sobald Angry Birds Star Wars II am kommenden Donnerstag zum Preis von 0,89€ im AppStore erschienen ist, werden wir euch den Titel natürlich noch einmal ausführlich vorstellen. Das Spiel wird übrigens zum ersten Mal in der Angry-Birds-Reihe eine iOS-Universal-App, so dass nur ein Download für iPhone und iPad nötig ist. weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C ohne Vertrag jetzt bei Apple bestellen

Wie angekündigt hat Apple am Freitagmorgen die Vorbestellung für das iPhone 5C im Online Store freigeschaltet. Somit kann sich jeder ab sofort das iPhone 5C ohne Vertrag bestellen. Wer schnellstmöglich eines der farbenfrohen Smartphones besitzen will, sollte nicht zu lange warten. Das iPhone 5C wird in den Farben weiß, blau, grün, gelb und pink angeboten [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps der Woche: Pivvot, Tick Tack Zeit, Wo ist mein Wasser 2

Die «App der Woche» im Schweizer iOS App Store heisst diese Woche: «Pivvot». Mit diesem Spiel wird die Fähigkeit, schnelle und impulsive Entscheidungen zu treffen, gefördert. Die App ist als Universal-App verfügbar und kann bis am Donnerstag kostenlos geladen werden.

Im iOS Store wird diese Woche als «Unser Tipp» beworben: «Tick Tack Zeit: Lerne die Tages-und Uhrzeiten» (CHF 3.—). Mit dieser App sollen Kinder ein Verständnis dafür gewinnen, wie die Uhrzeit zu deuten ist.

Ebenfalls als «Unser Tipp» beworben wird das Spiel «Wo ist mein Wasser? 2» (kostenlos).

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

‚Humble Indie Bundle 9’: Sechs Cross-Plattform-Spiele zum Preis Eurer Wahl

Es gibt ein neues Humble Indie Bundle, das – wie üblich – kein Preisschild umgehängt hat. Stattdessen zahlt man, so viel man möchte. Bezahlt man mehr als der Durchschnitt (derzeit noch weniger als 5 US-Dollar) erhält man alle sechs Spiele im Gesamtwert von über 120 US-Dollar. Mit dabei sind Trine 2: Complete Story (Action/Jump & Run), Mark of the Ninja (Schleich-Spiel), Eets Munchies Beta (Puzzle-Game), Brütal Legend (Action-Adventure), FTL: Faster Than Light (Strategie-Spiel) und FEZ (Jump & Run). Zu einem späteren Zeitpunkt sollen dem Bundle noch weitere Spiele hinzugefügt werden, die – bezahlt man bereits jetzt mehr als der Durchschnitt – Käufern automatisch freigeschaltet werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dieses Wochenende kostenlos: das neue Asphalt 8 Rennspiel von Gameloft für iPhone und iPad

Am 22. August präsentierte Gameloft die neueste Version der beliebten Rennspielreihe Asphalt. In Asphalt 8: Airborne ist manches bekannt aber auch einiges neu. Nicht mal einen Monat später gibt es das Spiel nun zum ersten Mal kostenlos. Damit bestätigt Gameloft wieder mal, dass es durchaus intelligent sein kann, erstmal abzuwarten, ob ein neues Spiel oder eine neue App nicht schon bald kostenlos angeboten wird. Der Reservierungsstart für das neue iPhone 5C ist unseres Erachtens nach noch nicht der Anlass für Preisreduzierungen – wenn in einer Woche die ersten neuen iPhones über die Ladentheken gehen, erwarten wir einige Aktionen.

Nun aber zum Spiel: Asphalt 8 ist eine gelungene Weiterentwicklung der Asphalt-Reihe. Es gibt neue Autos, neue Strecken und vor Allem ziemlich viel Sprünge, was dem Spiel auch den Zusatz Airborne einbrachte. Man mag darüber streiten, ob fliegende Fahrzeuge nun in ein Rennspiel gehören, aber denken wir auch daran, dass Asphalt 8 ein Arcade-Spiel ist, bei dem man es mit der Realitätsnähe nicht so genau nehmen darf.

Es wurde allerhand überarbeitet: Von den 47 lizensierten Fahrzeugen sind 80 Prozent neu, auch neue Strecken sind dazugekommen. 180 Events und Multiplayer-Möglichkeiten sorgen für langen Spielspaß. Interessant dabei: wenn man im Multiplayermodus fahren will, kann man zwar für eine Rennart und eine Rennstrecke voten, aber es kommt oft etwas anderes heraus, so dass man nicht wie früher seine Spezialstrecken und Lieblingsrennarten beliebig wiederholen kann.

Auch an der Grafik wurde gefeilt, Klasse, dass man jetzt auch bei Regen fahren kann. Da spiegeln die Straßen und das Wasser spritzt. Das ist sehr gut gelungen, braucht aber auch ordentlich Rechenleistung, wie die Erwärmung der Geräte zeigt…

Sehr gut ist die Bedienung (das fällt besonders auf, wenn man vorher mal 2K drive gespielt hat) und die Abwechslung. Denn selbst wenn man sicher vorne liegen zu scheint, kann das in einer Sekunde schon wieder ganz anders aussehen. Auch die Sprünge und die Sprungfiguren, die im Verlauf immer öfter als Ziel festgelegt werden, sind nicht immer so sicher, wie sie zunächst erscheinen – und ein Totalschaden kann den Unterschied zwischen Sieg und letztem Platz ausmachen.

Nitos gibt es jetzt auch als Belohnung zwischendurch, aber auch die Nitroflaschen unterwegs sollte man für zusätzlichen Nitroschub einsammeln.

Die zahlreichen Abkürzungen gehören wieder dazu, sind aber gerade in den blinkenden Stadtreklamen etwas schwerer auszumachen, als bei den Vorversionen. Hier kann es helfen, im Mehrspielermodus mal aufzupassen, wo denn andere Spieler abbiegen und sich das zu merken.

Nach jedem Rennen wird abgerechnet und man erhält Coins, die es auch für zahlreiche Sonderleistungen gibt: Für die perfekte Fahrt, eine Fassrolle beim Sprung, die Sprungdauer, das Abschießen von Gegnern, das Rausschmeißen des Führenden und noch für viel mehr. Hast Du genug Coins für ein weiteres Fahrzeug zusammen, wird Dir das direkt angezeigt. Mit weiteren Coins kannst Du jedes Fahrzeug tunen: Bescheunigung, Handling, Höchstgeschwindigkeit und Nitrodauer lassen sich hier jeweils verbessern.

Sehr gut finde ich die Möglichkeit, bei Rennwiederholungen auch gegen seine eigene Bestzeit zu fahren. Dazu wird ein Ghost-Fahrzeug hochgeladen, welches dann im Starterfeld mitfährt. So sieht man gut, wo man sich verbessert – oder was man beim letzten Mal besser gemacht hat.

Insgesamt ist das Spiel sehr gut geworden, auch wenn es wieder viele In-App-Käufe hat. Man kann es aber komplett kostenlos spielen – es dauert dann nur länger, bis man neue Fahrzeuge freischalten und bezahlen kann. Aber das klennen wir ja auch von anderen Rennspielen.

Mein Tipp: Runterladen und spielen. Mit 884 MB ist das Spiel nicht gerade klein und sollte am Besten nur auf neueren Geräten installiert werden (iPhone 4S und neuer, iPod Touch 4. Generation und neuer, iPad 4. Generation und iPad Mini)

Das Spiel Asphalt 8: Airborne ist grafikgewaltig bis überladen (in den Stadtkursen) – es bringt ne Menge Spaß und dürfte das wohl beste Arcade-Rennspiel für Iphone und iPad sein.

Auch bei der Gestaltung der (folgenlosen) Unfallschäden hat Gameloft sich richtig Mühe gegeben, da knallt es, Glas splittert und die Autos wirbeln durch die Luft. Geblieben ist nämlich auch die Aufforderung zum unfairen Fahren, bei dem man Kontrahenten von der Strecke drängt oder diese per Boost so anstößt, dass sie Totalschaden erleiden.

Auch bei der Gestaltung der (folgenlosen) Unfallschäden hat Gameloft sich richtig Mühe gegeben, da knallt es, Glas splittert und die Autos wirbeln durch die Luft. Geblieben ist nämlich auch die Aufforderung zum unfairen Fahren, bei dem man Kontrahenten von der Strecke drängt oder diese per Boost so anstößt, dass sie Totalschaden erleiden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twittify: Twitter baut seine Music-App in Spotify ein

superstarsTwittify heißt sie leider nicht. Entschuldigt. Aber dennoch: Twitters App zum Entdecken neuer Musik, die am 19. April auf dem iPhone vorgestellte und am 10. August auch in Deutschland veröffentlichte Anwendung Twitter #music (AppStore-Link), steht nun auch im Spotify-eigenen App Store zur Aktivierung bereit: Spotify-Link. Knipst ihr die Twitter-App [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s: Touch ID – Sicherheitsfeature oder pure Bequemlichkeit?

Mit der Vorstellung des iPhone 5s hat Apple auch wie erwartet die Fingerabdrucktechnologie vorgestellt, mit der man in Zukunft das iPhone entsperren kann. Damit einher geht auch die Frage, wie sicher die Technologie ist. Das ein Fingerabdruck sicherer ist als der Passcode oder sonstige Formen von PINs sollte den meisten einleuchten. Mit dem nötigen Hintergrundwissen sind die gebräuchlichen Passcodes definitiv zu umgehen. Aber auch bezüglich des Fingerabruckscanners stellen sich einige Fragen. Ein paar davon wurden nun beantwortet.

Touch ID

Fingerabdruck wird im Prozessor gespeichert

Vor allem im Hinblick auf den “aktuellen” NSA-Skandal (ja, die Anführungszeichen haben einen Sinn) dürften einige Nutzer Bedenken haben, einer derartigen Technologie ihren Fingerabdruck anzuvertrauen. Schließlich liegt der Gedanke nahe, dass es ein leichtes sein könnte, den Fingerabdruck aus einem iPhone auszulesen. Das Wall Street Journal hat sich mit dieser Frage beschäftigt und kommt zu dem Schluss, dass die Sache nicht ganz so einfach ist.

Zuerst einmal versichert Apple, dass die Daten des Fingerabdrucks das iPhone nie verlassen. Vorerst wird man darauf vertrauen müssen, aber nach dem Erscheinen des iPhone 5s wird es sicherlich den ein oder anderen Sicherheitsexperten geben, der in die Tiefen von iOS abtaucht um dies zu bestätigen.

Der nächste Punkt ist, dass die Sorge besteht, der im iPhone gespeicherte Fingerabdruck könnte auslesbar sein, wenn man das Gerät in die Hand bekommt. Das ist nicht so einfach, wie es klingt. Die offensichtliche Methode zur Fingerabdruck-Indentifikation wäre, den Abdruck in Bildform zu speichern und bei jedem Lesevorgang abzugleichen. Dies geschieht so aber nicht. Vielmehr wird der Abdruck in verschlüsselte Daten umgewandelt und nicht als Bilddatei abgelegt. Auch nicht als verschlüsselte Bilddatei. Die Daten werden dann in den Tiefen des A7 Prozessors gespeichert. Selbst wenn man die Verschlüsselung des Prozessors knackt, dürfte es laut dem WSJ so gut wie unmöglich sein, per Reverse Engineering den Abdruck zu rekonstruieren.

Passcode weiterhin vorhanden – ist die Touch ID überhaupt ein Sicherheitsfeature?

Außerdem zerstreut das WSJ die Befürchtung, dass ein User aus seinem iPhone ausgesperrt werden könnte, wenn der Scan des Fingerabdrucks aus irgendeinem Grund nicht funktioniert. Der iPhone-Besitzer wird weiterhin bei der Einrichtung einen Passcode festlegen müssen. Bei fehlgeschlagener Identifizierung durch den Scanner wird dieser abgefragt.

Die Eingabe des Passcodes wird auch erforderlich, wenn das iPhone neugestartet wurde oder seit 48 Stunden nicht entsperrt wurde. Damit soll eventuellen Versuchen entgegengewirkt werden, den Scanner zu umgehen. Genau dieser Punkt wirft aber auch die Frage auf, wie genau Apple das umgesetzt hat. Wenn nach mehrmaliger fehlgeschlagener Identifikation durch den Scanner in allen Fällen der Passcode abgefragt wird (auch bei einem “falschen” Finger), dann bleibt der Passcode weiterhin die entscheidende Barriere für den Zugriff auf das iPhone. Mit anderen Worten: Solange der Fingerabdruckscanner nicht in der Lage ist, zwischen einem anderen Finger und fehlgeschlagenen Scans des autorisierten Fingerszu unterscheiden (scheinbar hat die Technologie Probleme mit verschwitzten Fingern), ist die Touch ID von dem von Apple propagierten Sicherheitsfeature zu einer Methode degradiert, die dem User das Leben leichter macht.

Denn wenn der Passcode weiterhin die Barriere bleibt, die das iPhone vor unberechtigtem Zugriff schützt, dann hat sich in der Praxis kaum etwas verändert. Leider ist dieser Frage in der Praxis noch keiner nachgegangen.

(via MacLife)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wo der Peer so seine Finger drin und drauf hat

Peer Steinbrück darf als erster in Deutschland den Fingersensor (Touch ID) des kommenden iPhone 5S ausprobieren. Nein, Scherz. Das Bild stammt vom Tumblr-Blog “Wo Peer seine Finger drin hat.” Wie haben wir uns eigentlich vor dem Internet amüsiert?

Naja, wenn der aktuelle Wahlkampf schon wenig Themen und Kontroversen hergibt, dann halt so. Das Foto ist Titelbild der aktuellen Ausgabe des Magazins der Süddeutschen Zeitung. Die haben eine Rubrik mit dem Namen “Sagen Sie jetzt nichts“. Bei dem Interview stellt der Fotograf die Fragen und hält die Reaktion des Befragten fest. So auch im Berliner Studio von Alfred Steffen als er fragte: “Pannen-Peer, Problem-Peer, Peerlusconi – um nette Spitznamen müssen Sie sich keine Sorgen machen, oder?”

Irgendwie eine verständliche Reaktion, aus seiner Sicht. Was der Kanzlerkandidat damit noch geschafft hat: Er bestimmt damit eine gute Woche vor der Wahl die Schlagzeilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s: Bestellungen am 20. September ab 01:01 Uhr, Verkauf ab 08:00 Uhr

Seit heute Morgen um 09:00 Uhr lässt sich im Apple Store oder bei verschiedenen Mobilfunkanbietern (so bei der Telekom, bei Vodafone und O2) das iPhone 5c vorbestellt werden. Aktuell gestaltet sich die Liefersituation offenbar einigermaßen entspannt, der große Ansturm auf das Gerät ist offenbar ausgeblieben. Somit stehen die Chancen gut, dass die Besteller ihr Gerät am kommenden Freitag auf dem Postwege zugestellt bekommen. Auf eine Vorbestellphase verzichtet hat Apple hingegen beim iPhone 5s, welches aber ebenfalls am 20. September in den Verkauf geht. An jenem Tag kann es dann entweder im Apple Online Store mit den entsprechenden Lieferzeiten bestellt oder in einem Retail Store direkt erworben werden. Per E-Mail hat Apple inzwischen entsprechende Uhrzeiten kommuniziert. Demnach lässt sich das iPhone 5s am 20. September im Apple Online Store ab 01:01 Uhr deutscher Zeit bestellen. Die Apple Retail Stores öffnen ihre Pforten an jenem Tag um 08:00 Uhr für den iPhone 5s-Verkauf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.8.5: Update verdoppelt 802.11ac Geschwindigkeit beim Datentransfer

Am späten gestrigen Abend hat Apple das fünfte große Update zu OS X Mountain Lion ins Rennen geschickt. Seitdem kann OS X 10.8.5 von den Apple Servern geladen und installiert werden. An mehreren Ecken und Kanten hat Apple gefeilt, um die Leistungsfähigkeit des Systems zu verbessern. Unter anderem heißt es in den Release-Notes “verbessert die Leistung des AP-Dateitransfers über 802.11ac WLAN”.

8021ac_wifi_osx1085

Die Kollegen von ArsTechnica haben sich dies ein wenig näher angeguckt und den verbesserten 802.11ac Datentransfer näher unter die Lupe genommen. Das MacBook Air 2013 ist der erste Mac, den Apple mit 802.11ac ausgerüstet hat. Als Pendant stellte der Hersteller aus Cupertino eine neue Time Capsule und AirPort Extreme mit 802.11ac vor.

Mit OS X 10.8.4 gab es allerdings ein Problem, so dass die Geschwindigkeit beim Datentransfer nicht so hoch lag, wie sie hätte sein sollen. Nach dem Update auf OS X 10.8.5 hat Arstechnica erneut einen Test durchgeführt, um die Verbesserungen festzustellen. Dafür für eine Datei von A nach B transferiert.

Lag die MacBook Air 802.11ac (AFP) Dateiübertragungsgeschwindigkeit unter OS X 10.8.4 nur bei 17,52MB/s liegt sie unter OS X 10.8.5 bei 45,11MB/s. Mit OS X Mavericks führt Apple übrigens ein neues SMB2 basiertes Protokoll an, damit ist auch dort ein Schub zu erwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gangster Granny – Oma hebt heute ein wenig Geld von der Bank ab

Im Altersheim ist es den Rentnern einfach zu langweilig geworden und da hat sich die rüstige Oma wohl gedacht, rauben wir einfach mal eine Bank aus. Dafür musst du ihr aber erst aus dem Gefängnis heraushelfen, das sie seit Jahren ihr Heim nennt. Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angry Birds Space: Update mit 35 neuen "Cosmic Crystals"-Levels


Eine Woche vor dem Release von Angry Birds Star Wars II am kommenden Spieledonnerstag (19. September) rührt Rovio Entertainment kräftig die Werbetrommel und will uns sieben Tage lang mit verschiedenen Promos, Updates mit neuen Levels und mehr versorgen. Am gestrigen Donnerstag gab es bereits ein Update für Angry Birds Star Wars, heute ist nun mit Angry Birds Space (AppStore) für iPhone und iPod touch sowie Angry Birds Space HD (AppStore) für iPad weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rasen ohne Reue: Asphalt 8 am Wochenende kostenlos

Dieses 0-Euro-Angebot wollen wir Euch nicht vorenthalten: Nur bis Sonntag gibt es Gamelofts Top-Racer Asphalt 8: Airborne gratis.

Vorgeschwärmt von diesem actionreichen Rennspiel, das um einiges arcadiger daherkommt als Real Racing 3 oder 2K DRIVE, haben wir Euch schon zum Erscheinen am 22. August. Und der Preis von schmalen 89 Cent war von Anfang an mehr als fair.

Nun bekommt Ihr Asphalt 8 nur übers Wochenende für umme. Von Verschleudern kann aber keine Rede sein – die Macher können wohl davon ausgehen, über In-App-Käufe auch als kurzzeitiges Freemium-Game Geld zu verdienen. Und, nicht vergessen: Ihr könnt in Asphalt 8 durch Zusatzkäufe schneller vorankommen, doch es funktioniert alles auch ohne Extra-Kohle.

(YouTube-Direktlink)

Asphalt 8: Airborne
(1350)
Gratis (uni, 843 MB)

Follow us on Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Word Mess

Finden englischen Wörtern, Reimen und Kategorien

Toll für Englisch lernen

Spielen Sie mit Freunden

Von Apple als “Staff Favorite”

Schöne Animationen, endlose Ebenen, Bildungsprogramme, Fun!

Word Mess Download @
App Store
Entwickler: Masala Games
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Parallels Desktop 9.0 zum Sonderpreis; FileMaker-Seminare

Parallels Desktop 9.0 zum Sonderpreis - Amazon bietet die neue Virtualisierungssoftware derzeit für nur 62,89 statt 79,99 Euro an (Partnerlink; versandkostenfreie Lieferung).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Fingerabdruck-Sensor: Die Beweislastumkehr und weitere Folgen

Apples Fingerabdruck-Sensor, das gestern besprochene “Touch ID”-Modul, steht unter medialem Beschuss. Im Mittelpunkt mehrerer, angenehm kontrovers geführter Debatten platziert, beschränken sich die kritischen Stimmen diesmal nicht auf Belanglosigkeiten. Anstatt über hinlänglich bekannte Abgesänge auf Apples Innovationsgeist zu stolpern und die üblichen Verdächtigen dabei zu beobachten, die neuen iPhone-Features in [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s und 5c Preis im Ausland billiger? Hier die Übersicht

Gerade nach dem Release des iPhone 5c ist der Preis ein heißes Eisen bei Apple. Nur 100 € billiger ist das Modell, welches einst als Billig-Handy gehandelt wurde. In Deutschland kostet das iPhone 5c 599 € und das 5s 699 € in 16 GB. Stellt sich die Frage: Ist das woanders billiger?

01C9A335 C85C 4A5C 88F2 BB756B5428A3 iPhone 5s und 5c Preis im Ausland billiger? Hier die ÜbersichtDer Focus hat eine tabellarische Übersicht der Preise im Ausland erstellt. 10 Länder im Vergleich. Was auffällt ist, dass die Handys in anderen Ländern teilweise deutlich billiger sind. Apple scheint hier nach einem unbestimmten Muster zu differenzieren. So zahlt man in Kanada für das 5c in 16 GB nur 536 Euro. Allerdings fällt dort sowie in allen anderen Nicht-EU-Staaten eine Einfuhrumsatzsteuer an. Hinzu kommt ein relativ hoher Versand, falls man das Smartphone nach Deutschland schicken möchte. Es ist auch möglich, dass ein falsches Netzteil mitgeliefert wird, welches nicht auf die Steckdosen hierzulande angepasst ist. Zollgebühren gibt es bei Handys übrigens nicht.

Die Preisübersicht findet sich hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jimmy Kimmel: Amerikaner verwechseln iPad mini mit iPhone 5S

iPhone 5S in Gold
Apple hat das neue iPhone 5S und das iPhone 5C vorgestellt. In der US-Talkshow Jimmy Kimmel Live hat man sich nun gefragt, ob die Amerikaner die neuen Geräte von Apple überhaupt kennen, und Menschen auf der Straße mit einem iPad mini konfrontiert. Ob die Personen zufällig ausgewählt, eingeweiht oder gar gecastet waren, kann man nicht sagen. Doch sie sollten dumme Amerikaner repräsentieren, die das neue iPhone von Apple nicht von (...). Weiterlesen! 
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App informiert über Fahrerassistenzsysteme

Die kostenlose App des Deutschen Verkehrssicherheitsrates führt auf, welche Fahrerassistenzsysteme in welchem Fahrzeug integriert sind – und welche Funktion sie einnehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Asphalt 8: Airborne – Der App Store ist um ein brillantes Rennspiel reicher

Im letzten Monat hat Asphalt 8: Airborne, ein weiteres Rennspiel aus dem Hause Gameloft, das Licht der Welt, bzw. des App Store erblickt. Und heute ist es bereits zum ersten Mal kostenlos zu haben. Optisch hat diese Version natürlich wieder ein bisschen mehr zu bieten als die Vorgänger. Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.8.5 beseitigt Performanceprobleme mit 802.11ac WLAN

Nach Apples Einführung des schnelleren drahtlosen Übertragungsstandards 802.11ac in den neuen MacBook Air mit Haswell-Prozessor (Store: (Url: http://prf.hn/click/camref:ihYr/pubref:macbookair130913son/destination:http://store.apple.com/de/browse/home/shop_mac/family/macbook_air )) und der neuen Airport Extreme enttäuschte die damit erzielbare Geschwindigkeit der Datenübertragung in verschieden ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iPhone 5 als Neuware für 499,99 Euro

Alles ärgert sich über den hohen Preis des iPhone 5c. Wer “günstig” an ein iPhone kommen möchte, sollte mal bei MeinPaket vorbeischauen.

iPhone 5Dort wird in den Wochenend-Angeboten das iPhone 5 für 499,99 Euro (zum Angebot) verkauft, wenn man den Gutscheincode OHA4APPLEIPHONE516 bei der Bestellung angibt. Im Preisvergleich kostet das schwarze iPhone 5 mit 16GB Speicherplatz 529 Euro, bei Apple hat man bis Montag noch 679 Euro bezahlt. Eine Alternative wäre das “neue” iPhone 5c, das einen etwas besseren Akku und eine Plastik-Rückseite hat, ansonsten aber über die gleiche Technik verfügt und 100 Euro mehr kostet.

Bei dem Angebot von MeinPaket handelt es sich um Neuware, die allerdings aus England stammt. Der Lieferung wird ein Stecker-Adapter beigelegt, den ihr aber eigentlich nicht benötigt, USB-Netzteile sollten ja eigentlich in jedem Haushalt zu genüge vorhanden sein. Und so hat man gleich ein passendes Netzteil, wenn man mal einen Trip nach England unternimmt.

Unter 500 Euro hat es das iPhone 5 unseres Wissens nach bisher noch nicht gegeben. Das Angebot können wir allen Nutzern empfehlen, denen die neue iPhone-Generation zu teuer ist. Bedenken solltet ihr aber, dass 16GB nichts sind, wenn ihr sehr viele Musik, Bilder und große 3D-Spiele installiert habt.

Der Artikel Apples iPhone 5 als Neuware für 499,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reeder 2: Der beliebte RSS-Reader ist zurück auf iOS

Nachdem der beliebte RSS-Reader Reeder in eine kleine Sinnkrise kam, nachdem Google den Dienst Google Reader eingestellt hat, ist nun mit Reeder 2 eine neue Version der App verfügbar. Diese kommt als Universalapp mit Support für  Feedbin, Feedly, Feed Wrangler, Fever und Readability und überzeugt genauso wie der Vorgänger.

Reeder 2

Als es Google Reader noch gab, war Reeder eine der Top-RSS-Apps im App Store. Nachdem Google den Dienst eingestellt hat, fehlte der App die Basis, da Google Reader der Kern-Sync-Service war, auf den Reeder beruhte. Anstelle wie andere Apps auf die Schnelle eine Ausweichmöglichkeit zu integrieren und eine unabgestimmte App zu hinterlassen, entschied Entwickler Silvio Rizzi sich, die Sache in Ruhe anzugehen.

Die iPhone-Version bekam ein relativ zeitnahes Update, während die iPad- und Mac-Version vorerst auf Eis lag. Die iPad-Version ist nun fertig und für 4,95 € im App Store erhältlich. Um es kurz zu machen: Der Kauf lohnt sich genauso sehr wie bei der Vorgängerversion. Silvio Rizzi hat einen vielseitigen, flexiblen RSS-Reader geschaffen, der dem guten Ruf seines Vorgängers gerecht wird. Für Leute, die intensiv RSS-Feeds nutzen ist Reeder 2 fast schon ein Pflichtkauf.

Die Version für den Mac ist noch in der Entwicklung. Eine Public Beta ist für die kommenden Wochen geplant.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sneezeman:Escape From Planet Sneeze

HAAAAA….TSCHI! Zum allerersten Mal läuft, springt, fährt, niest und schlägt sich Sneezeman (der Schnupfenmann), das weltbekannte Kult-Comic-Phänomen, seinen Weg frei auf das iOS, im unglaublichen neuen Abenteuer „Flucht vom Planeten Schnupfen“!

Sie müssen Sneezeman dabei helfen, sich seinen Weg in Sicherheit zu bahnen, indem er bis zum Ende des Levels läuft, springt, fliegt, Wettrennen fährt & sich durchschlägt bei seinem Versuch, dem Einfluss der unaufhörlichen Schnupfenwolke zu entkommen. Unterwegs müssen Sie ihm außerdem helfen, die Medikamente einzusammeln, mit denen er die Kontrolle behält und einen großen Schnupfenanfall vermeiden kann…

Werden Sie schnell genug sein, um den Schnupfenmann zu retten?

Über sechs riesige Weltzonen verteilt – von den Gefahren des Jungles bis zum nervenkitzelnden Terror des Spuk- Levels – Sneezeman ist voller aufregender Spielerlebnisse und bietet eine riesige Anzahl von zu bewältigenden Herausforderungen.

Egal ob es sich um Wettrennen mit Fahrzeugen, Fallschirmspringen von Hochhäusern oder Sprünge über gewaltige Abgründe handelt, es wird Ihres ganzen Können bedürfen, den Sneezeman in Sicherheit zu bringen und nicht nur die Schnupfenwolke zu vermeiden, sondern gleichzeitig die tödlichen Scharen der Zombies, bösen Clowns, Geister, Ratten, Außerirdischen, Roboter sowie eine Reihe anderer, teuflischer Bösewichter zu überlisten.

Allyouneed.com – Deutschlands großer Online-Supermarkt

Funktionen

•Riesige Spielwelt mit über 72 Levels voller Chaos!
•6 Spielzonen – River, Spuk, Zirkus, Mars, Jungle und Stadt
•Reisen Sie zu Fuß, in Fahrzeugen und per Fallschirm!
•Überlisten Sie verschiedenste Arten von Feinden!
•Rüsten Sie auf und fliegen Sie in die Lüfte mit den Superniesern!
•Arbeiten Sie sich durch 30+ Errungenschaften!
•Speziell entwickelte Spielgrafiken von den preisgekrönten Comic-Zeichnern Modern Toss!
•Halten Sie sich auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten zum Spiel unter:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

M7-Prozessor kann auch Karten- oder Lokalitäts-Dienste unterstützen

Apple hat dem iPhone 5s neben dem Hauptprozessor A7 einen neuen M7-Prozessor zur Seite gestellt. Dieser Prozessor sammelt die Daten des Beschleunigungs-Messers, des Gyroskops und des Kompasses und wertet sie aus. Der Prozessor wurde speziell für diese Aufgabe entwickelt und arbeitet deshalb besonders energieeffizient — nicht zuletzt auch weil für diese Berechnungen künftig nicht mehr der Hauptchip A7 benutzt werden muss. Phil Schiller versprach an der Präsentation dank dem M7-Prozessor und den neuen «CoreMotion APIs» für Entwickler die Lancierung völlig neuer Gesundheits- und Fitness-Apps.

Allerdings zeigt die Spezifikations-Liste von Apple, dass nicht nur Fitness-Apps von diesem neuen Prozessor profitieren können. Beispielsweise erkennt das iPhone dank dem M7-Prozessor automatisch, wenn man aus einem Fahrzeug steigt und den Weg zu Fuss weitergeht. So kann die Turn-by-Turn-Navigation automatisch vom Fahr- auf den Lauf-Modus umgestellt werden. Während der Nutzer in Bewegung ist, wird sich das iPhone 5s künftig nicht mehr automatisch mit WiFi-Netzwerken verbinden. Wenn man sich für eine Weile nicht bewegt hat, soll das iPhone 5s automatisch die Signal-Stärke des Mobilfunk-Netzes reduzieren. Damit spart das Gerät nicht nur Strom, sondern fährt auch die Leistung herunter.

Neben diesen Funktionen könnte Apple in Zukunft weitere Funktionen implementieren. Das iPhone könnte sich beispielsweise den Standort merken, wenn man aus einem Fahrzeug steigt. Wenn man das Auto später sucht, könnte einem das iPhone 5s beim Auffinden des Fahrzeuges helfen.

Weitere Anwendungsgebiete hat Apple noch nicht benannt. Da auch Drittentwickler auf den M7-Prozessor zugreifen können, dürften innovative Produkte nicht lange auf sich warten lassen.

Neben dem iPhone 5s verfügt beispielsweise auch das von Google entwickelte «Moto-X» über einen zweiten Prozessor, welcher den Hauptprozessor entlastet. Dank diesem zweiten Prozessor können Aufgaben, welche kontinuierlich ausgeführt werden müssen, auf energiesparende Weise umgesetzt werden. Beim «Moto-X» wird die Sprachsteuerung, mit welcher das Smartphone ohne eine Berührung aktiviert werden kann, von diesem Prozessor ausgeführt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Besser als Apples Kalender-App: Calendars 5

Die in iOS eingebaute Kalender-App ist für die meisten zwar ausreichend, aber Calendars 5 bietet doch um einiges mehr.

Die Universal-App kostet 4,49 Euro. Beim ersten Start dürft wählen, ob Ihr einen lokalen Kalender oder einen Google-Kalender verwenden möchtet. Habt Ihr mehrere Kalender, könnt Ihr diese nach Belieben wechseln oder mehrere gleichzeitig anzeigen lassen. Neben Euren Terminen könnt Ihr der App aber auch eine To-Do-List anvertrauen.

Calendars 5 Screen2
Calendars 5 Screen1

Zu jeder Notiz lässt sich auch eine Erinnerung und Wiederholung festsetzen. Je nach ausgewähltem Zeitintervall werden die Termine anders angeschrieben. Tagesabläufe werden beispielsweise in einer schönen Liste neben dem Kalender angezeigt. Natürlich werden alle Änderungen auch mit anderen Kalendern synchronisiert. Beim Festlegen von Terminen erkennt die App Uhrzeiten, Orte und Wiederholungen, speichert diese automatisch ab. Und natürlich erinnert Euch die App per Push-Benachrichtigung an Termine. Die Töne dafür könnt Ihr selbst festlegen. (ab iPhone 3GS, ab iOS 6.0, englisch)

Calendars 5 Calendars 5
(27)
4,49 € (uni, 20 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Neben den Mac-App-Deals haben wir auch immer wieder die aktuell wichtigsten App-Angebote für iPhone, iPod und iPad parat.


In dieser XXL-Liste findet Ihr die aktuell besten Empfehlungen für Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen.

iOS-Rabatte-Slider

Games

Asphalt 8: Airborne
(1350)
0,89 € Gratis (uni, 843 MB)
FINAL FANTASY ALL THE BRAVEST FINAL FANTASY ALL THE BRAVEST
(53)
3,59 € Gratis (uni, 32 MB)
Gangstar Vegas Gangstar Vegas
(1704)
5,99 € 2,69 € (uni, 1354 MB)
EPOCH. EPOCH.
(950)
2,69 € 0,89 € (uni, 131 MB)
PipeRoll 3D New York HD PipeRoll 3D New York HD
(43)
0,89 € Gratis (iPad, 166 MB)
Germz Germz
(44)
3,59 € 1,79 € (uni, 15 MB)
Sky Tourist Sky Tourist
(14)
1,79 € Gratis (uni, 110 MB)
Gangster Granny Gangster Granny
(110)
0,89 € Gratis (uni, 172 MB)
RAVENMARK: Scourge of Estellion
(76)
8,99 € 4,49 € (uni, 874 MB)
Merge Merge
(9)
0,89 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Merge HD Merge HD
(15)
0,89 € Gratis (iPad, 22 MB)
King Cashing: Slots Adventure
(82)
2,69 € 1,79 € (uni, 18 MB)
Airport Scanner Airport Scanner
(848)
1,79 € Gratis (uni, 18 MB)
Dream Tim Dream Tim
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 49 MB)
Monster Pinball HD Monster Pinball HD
(7)
2,69 € 0,89 € (uni, 92 MB)
Doodle God™ Doodle God™
(3305)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 46 MB)
Baphomets Fluch: The Director’s Cut
(5289)
4,49 € 0,89 € (uni, 418 MB)
Las Vegas! Las Vegas!
(136)
2,69 € 0,89 € (uni, 42 MB)
Babylonian Twins Puzzle Platformer Babylonian Twins Puzzle Platformer
(13)
0,89 € Gratis (uni, 34 MB)

Wetter

Magisches Wetter Magisches Wetter
(344)
4,49 € 0,99 € (iPad, 61 MB)

Musik

Audulus Audulus
(12)
13,99 € 8,99 € (iPad, 25 MB)
eDrops Classic eDrops Classic
(8)
0,89 € Gratis (uni, 26 MB)

Produktivität

oneSafe - Der einzige Safe, der in Ihre Tasche passt! oneSafe - Der einzige Safe, der in Ihre Tasche passt!
(232)
1,79 € 0,89 € (uni, 34 MB)
Task Task
(63)
0,89 € Gratis (uni, 8.4 MB)
Dailybook (Journal / Diary) Dailybook (Journal / Diary)
(20)
3,59 € 1,79 € (uni, 35 MB)

Wissen

Pilzführer PRO - NATURE MOBILE Pilzführer PRO - NATURE MOBILE
(27)
8,99 € 4,99 € (uni, 417 MB)
Articles (Wikipedia Reader) Articles (Wikipedia Reader)
(486)
2,99 € 0,99 € (uni, 16 MB)
Knots 3D (Knoten) Knots 3D (Knoten)
(432)
1,79 € 0,89 € (uni, 44 MB)

Fotos/Video

PhotoString PhotoString
(39)
0,89 € Gratis (iPhone, 1.1 MB)
tadaa 3D tadaa 3D
(49)
3,59 € 0,89 € (iPhone, 14 MB)

Kinder

Der zerstreute Pharao Der zerstreute Pharao
(22)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 46 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Jetzt fassen wir wie gewohnt für alle Mac-User die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Das alles findet Ihr immer auf dem neuesten Stand. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

Tales from the Dragon Mountain - The Strix (Full) Tales from the Dragon Mountain - The Strix (Full)
(5)
5,99 € 4,49 € (385 MB)
Rome: Total War - Gold Edition
(91)
21,99 € 13,99 € (3911 MB)
Royal Revolt! Royal Revolt!
(129)
3,59 € Gratis (421 MB)
SUPAPLEX SUPAPLEX
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (20 MB)

Produktivität

Volta Volta
Keine Bewertungen
2,69 € 1,79 € (5.1 MB)
Feedy Feedy
(9)
2,69 € 1,79 € (1.5 MB)
Speedy Speedy
(9)
17,99 € 8,99 € (1.7 MB)

Fotos/Videos

PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(11)
6,99 € 4,49 € (3.4 MB)
MyBrushes MyBrushes
Keine Bewertungen
17,99 € 4,49 € (8.6 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(18)
13,99 € 11,99 € (26 MB)
Xilisoft Video Splitter 2 Xilisoft Video Splitter 2
Keine Bewertungen
17,99 € 8,99 € (34 MB)
Insta Photo Share Insta Photo Share
Keine Bewertungen
7,99 € 1,79 € (22 MB)

Kinder

Puss in Boots: Interactive Touch Book
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (44 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft nimmt iPads in Zahlung, um Surface-Verkäufe zu fördern

Bislang konnte das Surface noch nicht den durchschlagenden Erfolg vorweisen, den sich Microsoft erhofft hat. Nun hat sich das Redmonder Unternehmen allerdings eine neue Marketing-Aktion ausgedacht, um die bislang schleppenden Surface-Absätze anzukurbeln.

surface_pro

Interessanterweise steht das Apple iPad bei Microsofts jüngster PR-Aktion im Mittelpunkt. Ist das iPad nun der Weg zum Erfolg für Microsoft? Vermutlich nicht. Vielmehr soll weiteres Geld in die Verkäufe des Surface gepumpt werden.

Wie AllThingsD berichtet, erhalten Kunden, die ein iPad 2, iPad 3 oder iPad 4 bei Microsoft in Zahlung geben mindestens 200 Dollar in “Gutscheinkarten”, die im Microsoft-Store für das Surface oder jedes weitere Produkt eingesetzt werden können.

Was haltet ihr von dieser Aktion?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle Jahre wieder: iPhone 5s und 5c “Banned Promo” [Video]

Wie nach jeder Apple-Keynote, dürfen wir uns wieder auf viel Videostoff freuen. Der Youtube-Channel JLE veröffentlicht regelmäßig die beliebten “Banned Promos” nach den Events. Der Unterschied: Dieses Mal bieten uns die Jungs gleich zwei unterhaltsame Videos.

Zunächst die iPhone 5s Parodie, gefolgt von dem Clip zum iPhone 5c. Äußerst sehenswert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

kicker online

Willkommen bei der brandneuen kicker-App (jetzt auch mit dem kicker-Managerspiel)!

Wir haben unsere iPhone-App vollständig überarbeitet und bieten viele neue Features an: Native Performance, intuitive Navigation, neugestalteter Live-Ticker mit Konferenz, Amateur-Ergebnisse bis zur 10. Liga, Managerspiel-Tool, Slideshows und alle Videos von kicker.tv. Außerdem bilden wir alle Kader der Bundesligisten mit detaillierten Spielerprofilen ab. Umfangreiche Livescores, Berichte und Statistiken zu Eishockey, Basketball, Handball, Tennis und Formel 1 runden die neue App ab.

wpid-Bildschirmfoto2013-09-14um09.12.34-2013-09-13-15-00.jpg

kicker online kicker online
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tank Domination: beeindruckendes Panzer-MMO kommt Mitte Oktober in den AppStore


Die russische Spiele-Schmiede Game Insight, unter anderem bekannt für The Tribez ( AppStore ) , wird Mitte Oktober ihr neues Spiel Tank Domination im AppStore eröffentlichen. Der Titel ist ein MMO (Massive Multiplayer Online) für mobile Plattformen (iOS & Android), in dem bis zu zehn gegen zehn Spieler mit Panzern actionreiche Online-Kämpfe führen können. Wie ein Blick auf den unten stehenden Trailer sowie die Preview-Screenshots zeigt, sieht der Titel sehr verheißungsvoll aus und bietet hoffentlich all das, was das gestern erschienene Boom! Tanks ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s: Apple nennt Details zum Verkaufsbeginn

Per E-Mail hat das Unternehmen weitere Informationen zum Verkaufsstart des iPhone 5s am 20. September herausgegeben – online lässt es sich in den Nachtstunden bestellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video Nachträge: Juicies Lightning-Kabel – Calendars 5 noch 2013 auf Deutsch

kabelVielen Dank für eure regen Reaktionen auf die beiden Artikel über Readdles neue App und Apples frisch veröffentlichtes Lightning-Kabel. Gerne wollen wir mit zwei Videos auf euer Feedback eingehen, das uns im Laufe des Donnerstags erreicht hat. Wir starten mit Readdle. Die Software-Schmiede hat gestern [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebbles kommen endlich bei deutschen Bestellern an

Nach monatelangen Querelen mit dem deutschen Zoll haben nun die ersten deutschen Unterstützer des Kickstarter-Projekts die Smartwatch tatsächlich erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU: Samsung muss weitere Zugeständnisse machen

Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Nachdem die EU gegen den Smartphone-Giganten Samsung schon seit längerer Zeit vorgeht, muss der koreanische Konzern erneut einen Schritt auf die EU zumachen, um einer hohen Geldstrafe zu entgehen. Prinzipiell geht es darum, dass Samsung sein Monopol ausgenutzt haben soll und Patente nicht zur Verfügung gestellt hat, um einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten. Dieses Verhalten hat nicht nur Apple sondern auch noch andere Hersteller daran gehindert, in der EU gewisse Features auf den Markt zu bringen, so die EU. Zusätzlich hat Samsung die Lizenzierung zu fairen Preisen verweigert und somit Apple geschädigt.

Samsung muss sich beugen!
Laut der EU will man nun Samsung dazu bringen, dass man FRAND-Patente zu einem fairen Preis und unter normalen Marktbedingungen an den Konkurrenten aus Cupertino zur Verfügung stellt. Sollte sich Samsung aber weigern diesem Vorschlag nachzukommen, werden Strafzahlungen von Seiten der EU erfolgen. Wie hoch diese Zahlungen sein werden, ist noch nicht bekannt. Man kann aber davon ausgehen, dass diese auch in die Milliarden gehen könnten. Apple beobachtet das Geschehen natürlich mit großem Wohlwollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Die Lampe für's Portemonnaie

Gadget-Tipp: Die Lampe für's Portemonnaie ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Portemonnaie auf, Kreditkarte raus, aufklappen, Licht!

So einfach ist das.

Dürfte nicht zur Raum-Ausleuchtung reichen, aber vielleicht reicht's zum heimlichen Lesen unter der Bettdecke. ;-)

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

iPhone 5S und iPhone 5C: Bis zu 10% mehr Akkuleistung als iPhone 5

Apple hat auf der Keynote am 10. September bekanntgegeben, dass die Batteriekapazität beim iPhone 5C und iPhone 5S erhöht wurde und man somit die Geräte länger nutzen könnte als das iPhone 5. Genaue technische Spezifikationen, wie lange man welche Aktionen durchführen kann, listet Apple auf der Vergleichs-Seite

Beide neuen iPhones erlauben bis zu 10 Stunden 3G-Sprechzeit und 10 Stunden LTE-Internetnutzung. Dies sind jeweils 2 Stunden mehr als das iPhone 5 geboten hat. Auch die Stand-By Zeit hat sich um 25 Stunden auf insgesamt 250 Stunden erhöht.

Die genaue Angabe der Kapazität blieb Apple uns allerdings schuldig. Grund genug für AnandTech, da genauer nachzuforschen. Und die Kollegen waren erfolgreich 

In FCC-Dokumenten konnte eingesehen werden, dass der Akku des iPhone 5C um 5 % stärker ist als der des iPhone 5, während das iPhone 5S eine um 10 % höhere Batteriekapazität besitzt.

iphone_5_5s_5c_batteries-800x252

Während das iPhone 5 mit 1440 mAh daherkommt, sind es beim iPhone 5C schon 1507 mAh und beim iPhone 5S sogar 1570 mAh. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Solars Abenteuer: Bruderschaft im Krieg

Lumiland wird von den bösen Kräften des dunklen Zauberers angegriffen! Die drei mächtigen Helden wurden erwählt, das Land aus seinen bösen Klauen zu befreien: Der Erbprinz Solar, der starke blaue Troll Yord und der rote Magier Marvin! Wählen Sie Ihren Helden im epischen Tower Defense-Spiel und stürzen Sie sich in den Kampf! Machen Sie sich bereit zur Vernichtung des Gegners in Solars Abenteuer!

SPIELEIGENSCHAFTEN:

  • 16 Levels über 7 verschiedene Spielszenen!
  • Extrem umfassender Spielablauf!
  • Herausfordernde Bosskämpfe!
  • Herausragende Grafik und ein epischer Soundtrack!
  • Umfangreiches Upgrade-System zum Triumph über den Feind!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s: Das kann der M7-Coprozessor

Bei der Vorstellung des iPhone 5s lag der Fokus vor allem auf dem neuen A7-Prozessor mit 64-Bit-Struktur und dem Fingerabdruckscanner. Ein bisschen in den Hintergrund getreten ist dabei der neue Prozessor im iPhone, der M7. Dabei hat Apple damit eigentlich ein nettes Stück Hardware geschaffen. Wir wollen uns kurz mit dem neuen Coprozessor und seinen Möglichkeiten beschäftigen.

Apple M7 Coprozessor

Alle Bewegungssensoren vereint

In einem iPhone sind verschiedene Bewegungssensoren verbaut. Genauer geht es um den (digitalen) Kompass, das 3-Achsen-Gyroskop sowie den 3-Wege-Beschleunigungsmesser. Die Daten aus diesen Sensoren werden von einer CoreMotion-API abgefragt und dann vom Prozessor verarbeitet. Der M7-Prozessor nimmt dem Hauptprozessor diese Arbeit ab und führt die Interpretationswege dieser Sensoren zusammen, ohne dass der Weg über ein API gegangen werden muss.

Das hört sich vorerst nicht besonders aufregend an, nimmt dem Hauptprozessor aber einiges an Arbeit ab und führt somit auch zu einem Energieersparnis, da der M7 einen sehr kleinen Stromverbrauch hat. Außerdem ergeben sich neue Möglichkeiten für Fitness-Apps, die es so vorher nicht gegeben hat.

Deutliche Erweiterung der Funktionen der Bewegungssensoren

Mit dem M7-Prozessor hat Apple die Bewegungssensoren noch dichter in das System eingebunden. So soll das iPhone praktisch immer wissen, in welcher Art und Weise sich der User gerade fortbewegt.Beispielsweise kann die Turn-by-Turn-Navigation der Kartenapp so vom Auto- in den Fußgängermodus umschalten, wenn man mit dem iPhone das Auto verlässt.  Außerdem soll das iPhone, wenn der User etwa in einem fahrenden Auto sitzt, nicht mehr ständig fragen, ob es sich mit einem WLAN verbinden soll, durch dessen Sendebereich es fährt. Weiterhin senkt das iPhone die Netzwerkaktivitäten, sobald das Smartphone eine längere Zeit still liegt.

Noch tiefere Integration ist geplant

Der M7-Chip soll laut 9to5Mac in Zukunft noch weiter in das System integriert werden. Vor allem eine tiefere Verzahnung mit der Karten-App ist geplant. So soll sich die App in Zukunft merken können, wo der Benutzer sein Auto geparkt hat und bei Bedarf Hilfe anbieten. Außerdem soll der M7-Chip in einem Karten-Update, das für iOS 8 geplant ist, für einen Indoor-Navigationsmodus eingesetzt werden.

Einsatzmöglichkeit auch in der iWatch

Auch in der iWatch würde sich der M7 gut machen. Eines der Hauptfeatures der schon länger diskutierten Smartwatch von Apple soll schließlich der Einsatz im Fitness- und Telemetriebereich sein. Dies stellt den perfekten Einsatzort für den M7 dar, da seine Möglichkeiten hier deutlich über denen der A-Serien-Chips liegen und er gleichzeitig Energie spart.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trade-In-Programm: Microsoft zahlt für gebrauchte iPads mindestens 200 US-Dollar

Neben den bereits bekannten zahlreichen Werbespots startet Microsoft in den USA und Kanada nun einen weiteren Versuch, um Kunden von Apples iPad zum Umstieg auf die hauseigenen Surface-Tablets zu bewegen. Wer sein iPad (ausgenommen das iPad der ersten Generation) in einem Microsoft Retail Store abgibt, erhält einen Gutschein in Höhe von mindestens 200 US-Dollar – vermutlich abhängig von den Spezifikationen und dem Zustand des Gerätes. Dieser Gutschein kann sogleich dafür verwendet werden, um sich ein Surface RT oder Pro zu kaufen, so Microsoft. Die Aktion läuft bis zum 27. Oktober.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Goldrausch: HTC baut offenbar goldenes HTC One

Gold könnte zur neuen Trendfarbe in diesem Jahr werden. Nachdem Apple das 5s mit dem Champagner-ähnlichen Ton färbte, plant auch HTC eine neue Version in seiner One-Reihe.

Neben Blau, Rot, Schwarz und Weiß wollen die Taiwaner nun auch ein goldenes HTC One auf den Markt bringen. Das HTC One ist aktuell wohl der größte iPhone Konkurrent im Handel. Aktuelle Leaks – aus einer angeblich vertraulichen Quelle – zeigen, wie der Neuzugang aussehen könnte:

Und auch wenn sich die Bilder als Fälschung erweisen sollten, werden wir nolens volens in nächster Zeit noch mehr goldene Smartphones sehen. Wobei man natürlich zugeben muss: Die Farboptionen wirkt auch ziemlich edel – insofern ist das wohl kaum ein Wunder.

[via 9to5mac]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instashare · AirDrop Alternative landet final im Mac App Store

Stammlesern ist die App Instashare vielleicht noch ein Begriff; eine App, mit der man Dateien ohne ‘Cloud-Umwege’ zu verschiedenen Geräten schicken kann.

2013-09-13_14h14_09

Die Android- bzw. iOS-App von Instashare sind ja schon länger in den entsprechenden Stores verfügbar.

Gestern Abend hat die Mac App nun endlich ihren Beta-Status verlassen und ist final im Mac App Store verfügbar.

Instashare für den Mac setzt OS X 10.7 Lion zur Installation voraus und kostet 2,69 Euro. Die iOS- und Android App sind jeweils kostenlos, wobei es für iOS zusätzlich noch eine werbefreie, kostenpflichtige Version gibt.

Instashare - Transfer files the easy way (AppStore Link) Instashare - Transfer files the easy way
Hersteller: Lukas Foldyna
Freigabe: 4+5
Preis: 2,69 € Download

Instashare - Transfer files the easy way, AirDrop for iOS & OSX (AppStore Link) Instashare - Transfer files the easy way, AirDrop for iOS & OSX
Hersteller: Lukas Foldyna
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Instashare Ad Free - Transfer files the easy way, AirDrop for iOS & OSX (AppStore Link) Instashare Ad Free - Transfer files the easy way, AirDrop for iOS & OSX
Hersteller: Lukas Foldyna
Freigabe: 4+1
Preis: 0,89 € Download

Das Ganze ist natürlich keine Zauberei und sicherlich durch Apples AirDrop inspiriert; nur eben plattformübergreifend umgesetzt. Eine App für Windows ist nämlich ebenfalls in Entwicklung.

Wer AirDrop, gerade in Voraussicht auf iOS 7, aus verschiedenen Gründen nicht nutzen will oder kann, sollte sich Instashare ansehen. Eine weitere Alternative ist Filedrop.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C ohne Vertrag ab heute im Apple Online Store bestellbar

Seit dem heutigen Vormittag um etwa 09:00 Uhr kann man das iPhone 5C ohne Vertrag im Apple Online Store  vorbestellen. Der Versand erfolgt ab dem 20. September. Das 16GB-Modell startet bei 599 Euro, für das 32GB-Modell müsst ihr 699 Euro hinlegen.

Wenn ihr euch über die neuen iPhone-Modelle informieren wollt, legen wir euch unsere beiden Artikel (hier und da) ans Herz. Dort findet ihr alle notwendigen Informationen für die Kaufentscheidung.

Das iPhone 5S ist übrigens nicht vorbestellbar, es startet für alle gleichzeitig am 20. September und dürfte in kürzester Zeit ausverkauft sein.

Hier geht es zur iPhone 5C-Vorbestellung in den Apple Online Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhones mit vergrösserter Batterie-Kapazität

Apple hat bei der Präsentation des iPhone 5s und des iPhone 5c eine längere Batterielaufzeit versprochen, ohne auf die genauen technischen Details einzugehen. Normalerweise müsste man bis zur Lancierung der iPhones warten und diese in ihre Einzelteile zerlegen, um genauere Informationen zum Akku zu erhalten. Dokumente der Zulassungsbehörde FCC, welche bereits veröffentlicht worden sind, geben aber bereits heute einen vertieften Einblick zur Batterie der iPhones. Das iPhone 5c wird über eine Lithium-Ionen-Batterie verfügen, welche eine Kapazität von 5.73 Whr hat. Der Akku des iPhone 5s weist den FCC-Dokumenten zufolge eine Kapazität von 5.96 Whr auf. Im Vergleich hierzu verfügte das iPhone 5 über einen Akku mit einer Kapazität von 5.45 Whr. Damit hat der Akku des iPhone 5s gegenüber dem iPhone 5 einen um 10 Prozent grösseren Energie-Speicher, während beim Akku des iPhone 5c die Kapazität um 5 Prozent steigt.

Obwohl die von der FCC genannten Informationen nicht immer korrekt sein mögen, orientieren sich die im Dokument genannten Akku-Kapazitäten an den bisherigen Gerüchten und den Aussagen an der Präsentation.
Gemäss den Aussagen von Apple kann man mit dem iPhone 5s 10 Stunden lang im 3G-Netz telefonieren, LTE/WiFi surfen oder 40 Stunden am Stück Musik hören. Die Standby-Zeit wird von Apple mit 250 Stunden angegeben.

Vergleich der Batterie-Kapazitäten zwischen dem iPhone 5, dem iPhone 5s und dem iPhone 5c Quelle: AnandTech
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Name Mangler: Das beste Renaming-Tool

Ihr müsst viele Dateien auf einmal umbenennen? Name Mangler 3 bietet alles, was Ihr dafür braucht.

Die Mac-App kann in ihrer dritten Version mehr als 1.000 (!) Dateien pro Sekunde umbenennen. Für die Art und Weise, wie die Dateien, die Ihr im linken Teil des Hauptfensters ansammelt, umbenannt werden, könnt Ihr im rechten Teil des Fensters Kriterien festlegen.

namemangler1

Darunter fallen nicht nur die klassischen Möglichkeiten wie aufsteigende Nummer-Sequenzen oder Datums-Formate in Kombination mit einem festen Text. Name Manglers Renaming-Prozess kann aus mehreren, hintereinander ausführbaren Aktionen (zum Beispiel “Finden und ersetzen” eines Teils des Dateinamen oder “Suffix hinzufügen”) bestehen, ähnlich wie beim Automator von Mac OS X. Diese Aktionen bedienen sich, falls von Euch gewünscht, auch MetaDaten der Fotos, um eine genauere Bennenung zu ermöglichen.

namemangler2

Wem diese verschiedenen Aktionen und Prozesse nicht reichen, der kann in Name Manglers “Advanced”-Modus wechseln und dort in einem Code-Editor mit Hilfe einer eigens für Name Mangler entwickelten (und in der App dokumentierten) Skriptsprache kleine Codeblöcke mit Platzhaltern und Funktionen programmieren, die sequenzartig die aufgelisteten Dateien umbenennen.

namemangler3

Hinzu kommen noch viele kleine Funktionen und visuelle Extras: Kleine LEDs neben den Dateien zeigen an, ob sie den Prozess des Umbenennens heil überstanden haben, Aktionsketten können als Preset für später gesichert werden. Name Mangler sucht in der Liste der Dateien automatisch nach (vielleicht unnötigen) Duplikaten und zeigt sie Euch an, und so weiter. All das macht Name Mangler für uns zu einem der, wenn nicht sogar dem besten Renaming-Tool für den Mac – und seinen Preis von 16,99 Euro mehr als wett. (ab Mac OS X 10.8, englisch)

Name Mangler 3 Name Mangler 3
(7)
16,99 € (6.1 MB)


(YouTube-Direktlink)

iTopnews on Facebook

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Single der Woche: Hey Laura

wpid-13UAAIM44815.170x170-75-2013-09-13-14-00.jpg

Biografie:

Porter wuchs in Bakersfield auf und sang als Kind mit seiner Mutter in der Kirche Gospel und zählt zu seinen frühen Einflüssen auch Soul, Rhythm & Blues sowie Nat King Cole. Als weitere Vorbilder nannte er Leon Thomas und Nina Simone. Er hatte ein Football Stipendium für die San Diego State University, wegen einer Schulterverletzung wurde aber nichts daraus. Porter gehörte 1999 zum Cast der Broadway-Show It Ain’t Nothin’ But the Blues. Er trat im Raum San Diego auf und machte bei einem Nat King Cole Tribute von Hubert Laws auf sich aufmerksam. Er ist auch in England populär, wo er Auftritte mit Jamie Cullum hatte. Er lebt in Brooklyn.

Porter hatte 2010 seinen Durchbruch mit seinem Debütalbum Water (Motéma Music), das für den Grammy nominiert wurde (Best Jazz Vocal). 2012 folgte das Album Be Good (ebenfalls für einen Grammy nominiert in der Crossover Rhythm & Blues Kategorie), mit den Auskopplungen Be Good (Lion’s Song), On My Way to Harlem und Real Good Hands. 2013 erhielt er einen Vertrag bei Blue Note Records.

In seinen Liedern thematisiert er auch das Rassenproblem in den USA (sein eigener Bruder wurde 1980 erschossen, als er sich nach Porters Worten in einem überwiegend „weißen“ Stadtviertel aufhielt und auch seine Familie wurde in dieser Zeit Opfer rassistischer Ausschreitungen)

Er trat nach seinem Plattenerfolg bei vielen großen Jazzfestivals auf, so 2011 auf dem Elbjazz Festival und dem Blue Note Jazz Festival, 2012 auf dem Chicago Jazz Festival, dem Charlie Parker Festival und dem North Sea Jazz Festival.

Kennzeichen bei seinen Auftritten ist eine Art Schiebermütze über einem Tuch, das den gesamten Kopf, mit Ausnahme des Gesichtes, verhüllt.[Quelle]

Download: hier

wpid-Bildschirmfoto2013-09-13um13.12.39-2013-09-13-14-00.jpg

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Asphalt 8: Rennspiel Airborne übers Wochenende kostenlos

Während Kanzlerkandidat Peer Steinbrück seinen Fick-Finger im aktuellen Magazin der Süddeutschen Zeitung präsentiert – diese lässt sich seit Anfang des Monats auch auf iPhone und iPad konsumieren – begrüßt der Spiele-Publisher Gameloft die frühen Käufer des erst am 22. August vorgestellten Universal-Rennspiels “Asphalt 8” (AppStore-Link) jetzt mit einer ähnlichen Geste und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intermission: Audiowiedergabe zurückspulen

Rogue Amoeba Software hat mit Intermission eine Software vorgestellt, mit der sich die Audiowiedergabe des Macs zurückspulen lässt. Außerdem erlaubt Intermission das Pausieren und Fortsetzen der Audioausgabe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s: Am 20. September ab 1:01 Uhr im Online Store, ab 8 Uhr im Retail Store

Anders als das iPhone 5c, das sich ab heute bei Apple oder den Mobilfunkanbietern vorbestellen lässt, kommt das iPhone 5s am 20. September direkt in den Handel – Apple bietet keine Möglichkeit zur Vorbestellung. Nun wurden die genauen Zeitpunkte für den Verkaufsstart bekannt gegeben. Wer das neue High-End-Modell online ordern möchte und direkt eines der ersten Geräte erhalten will, muss entweder lange aufbleiben oder sich den Wecker stellen: Ab 1:01 Uhr in der Nacht kann das iPhone 5s im Apple Online Store bestellt werden. Wer sich lieber zu den Wartenden vor den Retail Stores gesellt, kann frühestens ab 8 Uhr das Portemonnaie zücken.

Das iPhone 5s wird in den Farben Space Gray, Silber und Gold erhältlich sein. In der 16-Gigabyte-Variante
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: o2 bietet Ratenzahlung, 20 Euro pro Monat

Nicht nur bei der Deutschen Telekom und Vodafone ist das iPhone 5C mit Vertrag ab sofort erhältlich, auch o2 bietet das neue iPhone 5C ab sofort zur Vorbestellung an. o2 offeriert in Kombination die o2 Blue Tarife und empfiehlt den o2 Blue All-In M.

o2_iphone5c_vorbestellen

Dabei bietet o2 seinen Tarif sowie das iPhone 5C getrennt von einander an, so dass eine Ratenzahlung für das iPhone 5C möglich ist. Blicken wir auf das iPhone 5C im o2 Blue All-in M. Zwei unterschiedliche Optionen bietet o2. Mehr Anzahlung und kleinere monatliche Rate oder weniger Anzahlung und höhere monatliche Rate.

Variante 1: 149 Euro Anzahlung. Dann werden monatlich 36,99 Euro für das iPhone 5C mit o2 Blue All-In M fällig. 16,99 Euro entfallen auf den Tarif und 20 Euro auf das iPhone 5C.

Variante 2: 29 Euro Anzahlung. Dann werden monatlich 41,99 Euro für das iPhone 5C mit o2 Blue All-In M fällig. 16,99 Euro entfallen auf den Tarif und 25 Euro auf das iPhone 5C.

Der o2 Blue All-In bietet euch monatlich eine Telefon-Flat ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Handynetze, eine Datenflat (500MB Highspeed-Volumen, LTE 1 Jahr kostenlos) und eine SMS-Flat.

Hier findet ihr das iPhone 5C bei o2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstmals gratis: Sky Tourist

sky tourist iPhone 5s AppsDas Casual Game Sky Tourist lässt sich erstmals für Lau aus dem AppStore laden. So kann man sich den normalen Kaufpreis, der seit dem Release zwischen 0,89 Euro und 2,69 Euro schwankt, komplett sparen.

Mehr zu dieser App...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steinbrücks Stinkefinger nutzt Touch ID auf iPhone 5S

Peer Steinbrücks Stinkefinger nutzt Touch ID auf dem iPhone 5S
Peer Steinbrücks Stinkefinger ist im Internet derzeit besonders gefragt. Eine Fotomontage lässt ihn sogar das neue Touch ID auf dem iPhone 5S nutzen. Erst waren es Angela Merkels Hände am Haupfbahnhof in Berlin als Wahlplakat, die mit Collagen und Parodien auf Twitter, Tumblr und Co. geschmäht wurden. Wegen eines Titelbilds auf dem Süddeutsche Zeitung Magazin wird nun Peer Steinbrück (SPD) auf die Schippe genommen. Das Foto sollte eigentlich die Reihe (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Handys – passende Verträge durch einen Vergleich finden

Eine Statistik hat offenbart, dass mittlerweile fast jeder deutsche Bundesbürger ein Mobiltelefon sein Eigen nennt. Telefonieren und Simsen gehört zum Alltag und ist untrennbar mit der sozialen Kommunikation verbunden. Die klassischen Handys, die nur zum Telefonieren und Nachrichten schreiben verwendet wurden, werden durch die immer beliebter werdenden Smartphones ersetzt.

Die Ausgaben steigen aufgrund der Integration des mobilen Internets und den unzähligen Möglichkeiten, die damit verbunden sind. Um die Kosten zu senken, entscheiden sich immer mehr Handybesitzer für das Nutzen einer Flatrate. Doch wie findet man passende Verträge, die allen Ansprüchen entsprechen? Die effektivste Vorgehensweise ist ein Handytarif-Vergleich.

Internet Flatrate – ein Muss für Smartphones

Das mobile Internet ist mit den heutigen modernen Handys untrennbar verbunden, weshalb immer mehr Handy-Anbieter sogenannte Internet-Flatrates anbieten. Das Internetsurfen überall und jederzeit sowie das Schreiben von E-Mails und Posten von aktuellen Erfahrungen und Meinungen in sozialen Netzwerken ist mit dem mobilen Internet zu einem Must Have geworden. Aufgrund der Häufigkeit einer Nutzung ist es ratsam, auf günstige Konditionen und Tarife zu achten. Ein weiteres wichtiges Detail ist auch die Internet-Geschwindigkeit, die mit den verschiedenen Tarifen verbunden ist. Um eine Drosselung der Kosten und dem Vorbeugen eines möglichen finanziellen Engpasses vorzubeugen, ist die Anschaffung einer Internet-Flatrate empfehlenswert.

Kombinierte Flatrates

Große Nachfrage besteht nach Tarifen, die verschiedene Bereiche miteinander verbinden. Die Telefonkosten (Freiminuten) und das Internet werden miteinander kombiniert, was die Summe der anfallenden Kosten verringert. Einige Anbieter erweitern dieses Angebot indem sie entweder eine feste Anzahl oder unbegrenzte Menge an Kurznachrichten integrieren. Ein Sorglos-Paket ist es, was den Wünschen der Kunden am ehesten entspricht.

Vergleiche im Internet

Ein Vergleich von mehreren Anbietern kann nicht nur deutliche Unterschiede offenbaren, sondern auch optimal passende Tarife aufzeigen. Das Internet bietet die Möglichkeit, mit Hilfe von wenigen Informationen objektive und aktuelle Vertrags-Angebote zu entdecken. Immer mehr Mobilfunk-Anbieter nutzen die Beliebtheit des World Wide Web, um sich zu präsentieren. Ein jeder Anbieter wirbt nur für seine eigenen Produkte, was einen Vergleich zeitraubend werden lässt. Nutzen Sie deshalb einen objektiven und zuverlässigen Handy Flatrate Vergleich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wow! "Asphalt 8: Airborne" dieses Wochenende gratis laden


Das ist der Wahnsinn! Nur drei Wochen nach dem Release bietet Gameloft an diesem Wochenende seinen neuen Acrade-Racer Asphalt 8: Airborne ( AppStore ) komplett kostenlos im AppStore an. Ok, auch sonst ist der Download der 884 Megabyte großen Universal-App mit 0,89€ verhältnismäßig günstig und viele von euch dürften den Titel auch bereits gekauft haben, denn nicht umsonst ist das Spiel gleich auf Platz 1 der AppStore-Charts geschossen. Dieser Platz dürfte Gameloft wohl auch an diesem Wochenende dann wieder sicher sein, dann aber bei den kostenlosen Apps. Wer also noch nicht zu den Käufern der ersten Stunde gehört, sollte sich dieses Angebot wahrlich nicht entgehen lassen.

Als Arcade-Racer bietet Asphalt 8: Airborne ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c: Vorbestellungen bei Apple und Mobilfunkern ab heute möglich

Ab heute lässt sich das iPhone 5c im Apple Online Store und bei Mobilfunkanbietern in Deutschland vorbestellen, ausgeliefert wird das Gerät ab 20. September. Derzeit wird im Online Store noch eine Lieferung zum Veröffentlichungstag angegeben. Das iPhone 5c ist in den Farben weiß, pink, gelb, blau und grün erhältlich und kostet in der 16-Gigabyte-Ausführung 599 Euro, mit 32 Gigabyte Speicherplatz 699 Euro. Bei der Telekom*, O2 und
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qt wechselt von Webkit zu Chromium

Die Entwickler der Qt-Bibliothek arbeiten an einer neuen Web-Komponente, die statt Apples Webkit Googles neue Web-Engine Blink verwendet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saphirglas ein wichtiges Material in kommenden iOS-Geräten?

Das iPhone 5S kommt mit einem neuen Touch-Homebutton mit Fingerabdruck-Sensor, der eine Abdeckung aus Saphirglas hat. Und wie ein neuer Apple-Patentantrag zeigt, könnte das besonders harte Material auch in kommenden iOS-Geräten Verwendung finden. Bislang hat Apple das jetzt für den Homebutton am iPhone 5S verwendete Saphirglas lediglich noch als Abdeckung für das Objektiv der rückwärtigen Kamera eingesetzt. Doch ein Patentantrag deutet darauf hin, dass das Material bald Hauptkomponente in einigen Produkten sein könnte.Apple arbeitet an Entwicklungen, die den teueren Edelstein zu einer … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s: Ab 20. September um 01:01 Uhr online bestellbar

Das iPhone 5c kann schon seit heute Morgen geordert werden. Apples eigentliches Aushängeschild aber lässt noch auf sich warten.

Erst am 20.09 kommt das iPhone 5s in die virtuellen Regale des Online Stores. In einer Mail verkündete Apple heute die genaue Zeit für Deutschland: Um 01.01 Uhr darf es direkt bestellt werden. Wer sich das Aufbleiben (und die mit der Bestellung verbundenen Lieferzeiten) ersparen möchte, kann auch noch am selben Tag ab 8 Uhr den Retail Store besuchen. Dort wird dann gleichzeitig das 5s und 5c eintreffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Großer Apple iPad Ausverkauf bei arktis.de !

Alle iPad und iPad mini müssen raus, bald kommen die Nachfolger auf den Markt. Schon in Kürze erwarten wir ein neues iPad 5 sowie den iPad mini Nachfolger. Daher haben wir heute alle aktuellen iPad 2, iPad 4 sowie alle iPad mini Modelle deutlich im Preis reduziert. Alles natürlich nur solange Vorrat reicht, denn wir [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gameloft verschenkt “Asphalt 8: Airborne”

Jetzt schon? Ja, Asphalt 8 kann kostenlos geladen werden.

Asphalt 8 Airborne 1Nach nur knapp einem Monat verschenkt Gameloft das noch recht neue Asphalt 8: Airborne (App Store-Link). Alle die bisher noch nicht zugeschlagen haben, sollten den Download des 842 MB großen Racers auf jeden Fall tätigen.

Wer keine Lust auf reale Simulationen wie in 2K Drive oder Real Racing 3 hat, bekommt bei Asphalt 8 einen wirklich tollen Arcade-Racer ohne Schadensmodell oder Wartezeiten geboten. Zum Start steht natürlich erst ein Fahrzeug zur Verfügung, später kann man aber mit bis zu 47 lizenzierte Rennautos, zum Beispiel einem Ferrari oder Lamborghini, über die 12 Strecken flitzen.

In Asphalt 8 sind zwei neue Spielmodi hinzugekommen: Infektion und Tor-Driften. Tor-Driften erklärt sich selbst, in Infektion kann man die gegnerischen Fahrer infizieren, nach einer Zeit kommt es dann zur automatischen Explosion, wenn man die Zeit nicht mit Sprüngen oder ähnlichem verlängert.

Aber auch hier lassen sich In-App-Käufe tätigen, um zum Beispiel schneller an bessere Autos oder Upgrades zu kommen, notwendig sind diese aber nicht. Das Gameplay, die Effekte und die Sounds sind wirklich großes Kino. Für einen Arcade-Racer gibt es hier gestochen scharfe Retina-Grafik und mit Liebe zum Detail gefertigte Strecken. Die Spezialeffekte, zum Beispiel bei einem Nitro-Boost, sind schön anzusehen – das Gesamtpaket stimmt. Zur Steuerung gibt es verschiedene Möglichkeiten: So kann man das iPhone oder iPad neigen, wer möchte kann aber auch über Buttons auf dem Display fahren.

Neben der Karriere kann man außerdem ein Duell, ein Schnelles Rennen oder auch ein Multiplayer-Rennen starten. Im Mehrspieler fahren bis zu acht Autos gegeneinander, wer möchte kann auch in asynchroneren Rennen gegen Freunde antreten.

Klar, wir freuen uns immer wieder über Gratis-Aktionen, doch schon einen Monat nach der Veröffentlichung das Spiel gratis anzubieten, verärgert die Käufer der ersten Stunde. Vermutlich möchte man zum Verkaufsstart von iphone 5c und iPhone 5s eine gute Charts-Position erreichen und halten. Wer noch nicht zugeschlagen hat…

Der Artikel Gameloft verschenkt “Asphalt 8: Airborne” erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Asphalt 8: Airborne

Entkomme der Schwerkraft GRATIS: NUR DIESES WOCHENENDE

Die beste Arcade-Rennsportspiel-Reihe für iOS hat einen neuen Höhepunkt erreicht! Führe dynamische, superschnelle Luftstunts aus, in einem fesselnden Rennerlebnis mit brandneuer Physics-Engine!

LUXURIÖSE TRAUMAUTOS

  • 47 Hochleistungsfahrzeuge (80% NEU!)
  • Toplizenzierte Hersteller und Modelle wie Lamborghini Veneno, Bugatti Veyron, Ferrari FXX und Pagani Zonda R
  • Neu aufgenommene, klanggetreue Motorengeräusche für ein realistisches Sounderlebnis

WERDE ZUM LUFTAKROBAT

  • Springe über Rampen, entscheide das Rennen in der Luft.
  • Führe Fassrollen und wilde 360º-Sprünge aus.
  • Steuere durch die Luft, während du Stunts ausführst.

NEUE EXOTISCHE ORTE

  • 9 verschiedene Orte wie Venedig, Französisch-Guayana, Island, die Wüste von Nevada & andere aufregende Orte!
  • Alle Rennstrecken im Karrieremodus verfügbar – im Original und als Variationen
  • Entdecke jede Menge versteckter Abkürzungen.

NEUE FEATURES FÜR TEMPO-FREAKS

  • 8 Saisons & 180 Events im Karrieremodus
  • Fantastische Grafik, dank Next-Gen-Shaders, Spiegelungen in Echtzeit & anderer tolle Effekte
  • Probiere die neuen Spielmodi Infektion und Tor-Driften aus.
  • Detailliertes Schadenssystem

SIMULTAN-MEHRSPIELER & GHOST-HERAUSFORDERUNGEN

  • Simultane Mehrspieler-Action für bis zu 8 Gegner (nicht verfügbar für iPod touch der 4. Generation und iPhone 4)
  • Nimm es mit Freunden in asynchronen Rennen auf.
  • Vergleiche Ergebnisse mit Freunden und Fahrern weltweit in der neuen Bestenliste.
  • Teile deine Rennerfolge und beweise, dass du der ultimative Tempokönig bist.

MUSIK ZUM GASGEBEN

  • Pulsierender Mix toller, lizensierter Musik
  • Mit Songs von Bloc Party, Mutemath & The Crystal Method!
Download @
App Store
Entwickler: Gameloft
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Coach Guitar App Tipp: Gitarre spielen lernen leicht gemacht

Gitarre spielen dürfte eine Menge Spaß machen, sofern man es halbwegs kann. Ich bin selbst Fan von sattem Gitarrensound und bewundere auch immer die gechillten Menschen, die am gemütlichen Lagerfeuer die Gitarre zücken und einfach los klimpern. In der Regel hört sich das auch noch echt gut an und untermalt die gemütliche Lagerfeuer-Stimmung. Mit dem Anlass auf eigene Faust das Gitarre spielen zu erlernen, begab ich mich zunächst auf die Suche nach einer geeigneten App. Mit Coach Guitar wurde ich auch gleich fündig. Es handelt sich hierbei um eine App, die einem das Gitarre spielen vermittelt und sich vorrangig an blutige Anfänger richtet.

Coach Guitar

Gitarre spielen lernen leicht gemacht

Im Folgenden wollen wir euch die App “Coach Guitar – Lernen Sie Gitarre spielen ohne Tabulatur ohne Akkorde für Anfänger” einmal näher vorstellen. Der App Download ist zunächst kostenlos. Bevor es an die Akkorde und Griffe geht, erklärt sich die App anhand einer ansprechenden Slideshow zunächst kurz selbst. Danach findet ihr jeweils immer wieder Hinweise zu den einzelnen Funktionen und Möglichkeiten. Die App fungiert als Grundlage und spornt zum Nachspielen an. Die Griffe werden in einzelnen Videosequenzen genau gezeigt. Eine Gitarre braucht ihr dennoch um diese auch nachspielen zu können. Innerhalb der einzelnen Videoclips besteht die Möglichkeit einzelne Abschnitte noch einmal in Slow-Mo begutachten zu können. Sobald man sich mit dem Lernsystem vertraut gemacht hat und die ersten Melodien sicher sitzen, können via In-App Kauf auch bekannte Hits, wie “Nothing Else Matter” oder “Knocking On Heavens Door” auf das iPhone beziehungsweise iPad geladen und ebenfalls auch erlernt werden.

Coach guitar 2

Dank der umfangreichen Übungsvideos und den detaillierten Animationen auf dem Griffbrett, klappen die ersten Griffe auf der Gitarre recht schnell. Bei Coach Guitar sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Man lernt hier ganz frisch ab Punkt Null. Notenschlüssel oder Tabulatoren sucht man vergebens, was ich übrigens sehr begrüße. Unter dem Menüpunkt “Meine Kurse” befinden sich zum einen die favorisierten “Komplett-Lieder” und zum anderen bekannte Riffs. In der Bibliothek können weitere Kurse dazu gekauft werden. Das ist mit nur wenigen Klicks möglich.

Coach Guitar 3

Unter dem Menüpunkt “Hilfe” werden unter anderem noch einmal die Fingerfarben erläutert. Zudem wird auf die Wiedergabeliste eingegangen sowie die Struktur und der Backtrack noch einmal näher erklärt. Unter Einstellungen kann man sich für den News-Letter eintragen um stets auf den aktuellsten Stand der Dinge in Sachen Musikstücke und Co gebracht zu werden. Desweiteren stellt man hier die Videorichtung ein. Linkshänder sowie Rechtshänder können beide mit dieser App das Gitarre spielen lernen. 

Features im Überblick

* Keine musikalischen Vorkenntnisse notwendig
* Erlernen der größten Hits
* Übungsvideos in HD-Qualität
* Trainingsanimation direkt auf dem Griffbrett
* Zeitlupe
* Pädagogisch bestätigte Methode
* Geeignet für Rechts- und Linkshänder
* Übungen mit Text und Gesang
* Inkl. Aufbau und Diagramm aller Akkorde

Coach Guitar auf dem iPad

Fazit

Getreu dem Motto “Learning by Doing” hat man dank der Coach Guitar App recht schnell die ersten Griffe auf der Gitarre drauf. Bis man ein ganzes Konzert geben kann, dürften allerdings noch ein paar weitere Sitzungen vergehen. Ohne einen zusätzlichen Mentor engagieren zu müssen, kann man jeden Tag selbst darüber bestimmen, wie viel Übung man sich zumuten möchte. Einmal im Flow vergeht die Zeit allerdings wie im Flug. Schließlich macht man stets Fortschritte, so dass der Ansporn entsprechend groß ist. Wir können die kostenlose Coach Guitar App nur jedem interessierten Gitarren-Neuling weiter empfehlen. Probiert die App einfach aus und lasst uns gegebenenfalls auch ein Feedback da. Ich werde ebenfalls am Ball bleiben und fleißig weiter üben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sehenswert: Mausgrauer iPod Nano im ersten Video

Am Rande des Apple-Events am Dienstag haben die Kalifornier auch die iPod-Familie neu angestrichen.

Die Farboption “Spacegrau” ist der Neuankömmling bei iPod touch, iPod Nano und iPod Shuffle. Das fast dem schwarz ähnelnde Dunkelgrau ist in dem folgenden Video erstmals in Aktion zu sehen. In diesem Fall handelt es sich um einen iPod Nano in jener Farbe.

Da auf der Keynote kein Update für die iPod vorgestellt wurde, ist das die einzige Änderung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle Fire: Fotos von neuem Modell geleaked

Amazons Android-Tablet Kindle Fire bekommt einen Nachfolger – nun gibt’s erste Foto-Leaks.

Schon etwas länger sind die vermeintlichen Specs bekannt, doch das Aussehen war noch ein Rätsel. Bis auf die Größe sollen sich das 7″-Tablet und die 8,9″-Variante nicht voneinander unterscheiden. Das Design erinnert kaum noch an den Vorgänger. Zwar wird schwarz weiterhin die Gehäuse-Farbe sein, aber alle Buttons und die Lautsprecher wurden neugestaltet und befinden sich an anderen Stellen.

kindle fire 2 bild1
kindle fire 2 bild2

Als Material wird weiterhin hauptsächlich Plastik verwendet. Der neue Kindle Fire unterstützt die Android-Version 4.2.2 Jelly Bean. Beide Systeme sollen ein Snapdragon 800 SoC und bis zu 64 GB Speicher erhalten. Die kleine Version kommt mit Full HD und die große sogar mit 2K-Auflösung. Außerdem wird die neue Generation merkbar leichter sein. Eine offizielle Vorstellung wird in den kommenden Wochen erwartet – hier die ganze Galerie  bei bgr. 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Wo ist mein Wasser? 2" im App Store erschienen

Der Nachfolger des beliebten iOS-Spiels "Wo ist mein Wasser?" ist ab sofort im App Store verfügbar (Store: (Url: http://clk.tradedoubler.com/click?p=23761&a=1548046&g=17450526&url=https%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Fapp%2Fwheres-my-water-2%2Fid638853147%3Fl%3Dde%26mt%3D8%26uo%3D4%26partnerId%3D2003 )). In dem von Disney entwickelten Spiel gilt es, verschiedene kreative Physik-Rätsel zu lösen ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shooter "Bounty Hunter: Black Dawn" erstmals gratis & mit nächstem Update


Freyr Games bietet aktuell seinen im Juni diesen Jahres im AppStore erschienenen Shooter Bounty Hunter: Black Dawn (AppStore) zum ersten Mal kostenlos im AppStore an. Damit könnt ihr die zuletzt verlangten 2,69€, die die gut 260 Megabyte große Universal-App normal kostet, für kurze Zeit einsparen. Wir wissen leider nicht, wie lange das Angebot gilt. Wenn ihr davon profitieren wollt, solltet ihr also möglichst schnell sein, bevor der Preis wieder angehoben wird.

Zudem hat Freyr Games dem Spiel am gestrigen Tag auch ein weiteres Update auf Version 1.20 verpasst. Dieses verbessert das Spiel in einigen Punkten, indem zum Beispiel die Schwierigkeit herunter- und der Verdienst von Gold hochgeschraubt wurde. Ebenfalls mit dabei ist ein komplett neues Level mit einem neuen Endgegner, das ihr erkunden und durchspielen könnt. Zudem gibt es mehr Chips zum einsammeln und eine neue Spezialwaffe, weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Burberry zeichnet Fashion-Show mit dem iPhone 5s auf

Apple und Burberry werden bei der nächsten Mode-Schau von Burberry zusammenarbeiten, wie es aus einer gemeinsamen Pressemitteilung hervorgeht. Apple stellt für den Event mehrere iPhone 5s zur Verfügung, mit welchen die Eindrücke der Präsentation gesammelt werden. Das iPhone 5s soll vor, während und nach der Präsentation dafür genutzt werde, Videos und Fotos zu machen und mit der Welt zu teilen. Mit der neu entwickelten iSight-Kamera sollen qualitativ hochwertige Fotos und Videos vom Laufsteg, dem Backstage-Bereich und den Models gemacht werden. Ein weiteres grosses Augenmerk wird auf den Produkt-Details liegen. Mit dieser Zusammenarbeit will Burberry das besondere Erlebnis der Fashion-Show den Menschen besser zugänglich machen.

Apple kann dank der Zusammenarbeit bereits vor dem Verkaufsstart des iPhone 5s Werbung für das neue iPhone machen. Die Präsentation bildet die ideale Gelegenheit, um die Vorzüge des neu entwickelten Kamera-Systems darzustellen. Mit dem goldfarbenen iPhone 5s hat Apple zudem ein Gerät geschaffen, welches zur Mode-Branche passt. Die luxuriösere Erscheinung des neuen iPhone 5s passt auch zum Auftritt der Marke Burberry.

Die Show von Burberry wird am Montag, dem 16. September in London stattfinden. Der Start der Show wird um 15:30 Schweizer Zeit sein. Die Eindrücke, welche mit dem iPhone 5s gesammelt worden sind, werden über die Social-Media-Kanäle sowie die Burberry-Webseite geteilt.

Apple wird das iPhone 5s ab dem Freitag, dem 20. September, in ausgewählten Ländern zum Verkauf anbieten. Wann das iPhone 5s in die Schweiz kommen wird, ist noch unklar.

Teaaser zur Präsentation von Burberry — Aufgenommen mit dem iPhone 5s
Eindrücke der Burberry-Präsentation werden mit dem iPhone 5s aufgenommen Quelle: Burberry
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 13.9.13

Dienstprogramme

Safe Notes HD Safe Notes HD
Preis: Kostenlos
Code Sensor Code Sensor
Preis: 3,59 €

Foto & Video

Bildung

English Listening Training English Listening Training
Preis: Kostenlos

Referenz

Musik

SongDasher SongDasher
Preis: Kostenlos

Bücher

Reisen

New Zealand Travelpedia New Zealand Travelpedia
Preis: Kostenlos

wpid-Bildschirmfoto2013-09-13um13.08.47-2013-09-13-13-00.jpg

Lifestyle

Martha Stewart CraftStudio Martha Stewart CraftStudio
Preis: Kostenlos

Spiele

Simply Find It Simply Find It
Preis: Kostenlos
Jade Ninja Jade Ninja
Preis: Kostenlos
Crazy ants Crazy ants
Preis: Kostenlos
Pet Peaves Monsters Pet Peaves Monsters
Preis: Kostenlos
Dodge This! Dodge This!
Preis: Kostenlos
Model Auto Racing Model Auto Racing
Preis: Kostenlos
Sky Tourist Sky Tourist
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Designer kritisieren iPhone 5c-Hüllen

iphone5c-casesGleich zwei ausführliche Online-Beiträge beschäftigen sich zum Wochenausklang mit der gestalterischen Entscheidung Apples, das Loch-Raster der neuen iPhone 5c-Hüllen – Kostenpunkt: 29€ im Apple Store – nicht an der Beschriftung der Geräte-Rückseite auszurichten. Das Bochumer Designbüro Emodia kritisiert auf Deutsch, ruht sich im Gegensatz zum ebenfalls echauffierten Blogger John Brownlee aber nicht im [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt genauen Verkaufsstart des iPhone 5S bekannt

Apple hat heute den genauen Verkaufsstart des iPhone 5S bekannt gegeben. Die neue Premium-Variante des iPhones kann am 20.09.13 ab 1.01 Uhr MEZ online im Apple Store oder über die Apple Store App bestellt werden. Erfahrungsgemäß ist der Shop über die App ein paar Minuten früher zu erreichen als direkt über die Website. Die Lieferzeit dürfte hier wie auch die letzten Jahre wieder sehr schnell ansteigen. Im Apple Store vor Ort beginnt der Verkauf am 20.09. ab 8:00 Uhr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und iPhone 5C: Lieferstatus bei der Telekom abfragen

Seit heute lässt sich das iPhone 5S mit Vertrag unter anderem bei der Deutschen Telekom bestellen. Das iPhone 5S mit Vertrag ist offiziell erst ab dem 20.09. vorbestellbar. Das iPhone 5C ist je nach Tarif bei der Telekom ab 1 Euro erhältlich, die Preise zum iPhone 5S erhalten wir erst kommende Woche.

telekom13092013_2

Wie bei den vergangenen iPhone Generationen auch, hat die Deutsche Telekom für ihre Kunden einen Lieferstatus eingerichtet, so dass ihr einsehen könnt, wann mit eurem bestellten iPhone 5S bzw. iPhone 5C zu rechnen ist.

Unterhalb der Bestellseite für das iPhone 5C findet ihr den Button “Lieferstatus. Überprüfen Sie den Lieferstatus ihrer Bestellung. Zum Lieferstatus”. Es heißt

Der Lieferstatus basiert auf den derzeit vorliegenden Lieferangaben des Herstellers. Die Lieferungen der einzelnen Gerätevarianten fallen sehr unterschiedlich aus. Es kann deshalb vorkommen, dass auch die Wartezeit auf ein Gerät abhängig von Farbe und Speichergröße variiert. Wir unternehmen selbstverständlich alle Anstrengungen, um möglichst viel Ware vom Hersteller zu bekommen. Wir erhalten wöchentlich Lieferungen des Gerätes und hoffen, die Bestellungen möglichst schnell abzuarbeiten.

Dort habt ihr die Möglichkeit auszuwählen, ob und wann ihr das iPhone reserviert habt und wann ihr das iPhone in welcher Konfiguration bestellt habt. Anschließend könnt ihr den Lieferstatus aktualisieren.

Update: Zur besseren Verdeutlichung. Das iPhone 5S lässt sich noch nicht bestellen. Die Telekom hat nur ihre Seite zum Lieferstatus bereits vorbereitet.

Hier geht es zur Webseite der Telekom

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiete Match: tolles Memory-Spiel für Klein und Groß


Nachdem wir euch am gestrigen Tag bereits das Kinder-Brettspiel Zicke Zacke Hühnerkacke von TheCodingMonkeys vorgestellt haben, wollen wir euch noch eine weitere Neuerscheinung vom gestrigen Spiele-Donnerstag näher bringen, die vor allem für die Kleinen, aber auch für Große durchaus geeignet ist: Fiete Match ( AppStore ) . Die 2,69€ teure Universal-App ist ein von Indie-Entwickler Wolfgang Schmitz mit viel Liebe umgesetztes Memory-Spiel mit dem Seeman Fiete, die bereits aus der gleichnamigen Kinder-App "Fiete" ( AppStore ) bekannt ist.

Fiete Match ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich: AKM und YouTube haben Einigung erzielt

GEMA und gesperrte Youtube videos

Jetzt ist es endlich soweit und auch in Österreich gibt es eine einheitliche Regelung mit dem größten Videoportal, YouTube. Im Klartext bedeutet es, dass die Inhaber des Liedgutes ein Entschädigung für ihre Leistung im Web erhalten. Somit kann die Verwertungsgesellschaft auch mit YouTube Geld verdienen. Damit sollten alle Videos die bis jetzt gesperrt sind wieder freigeschalten werden und es kommt nicht mehr zu den sogenannten Sperrbildschirmen von YouTube. Ob dies auch für mobile Inhalte gilt, ist noch nicht klar.

Vielleicht ist es nun auch möglich, AKM-geschützte Inhalte direkt auf dem AppleTV anzusehen. Welche Auswirkungen dieser Vertrag zwischen YouTube und der AKM nun genau hat, kann noch nicht abgeschätzt werden. Wir freuen uns aber, dass endlich eine Einigung erzielt werden konnte! Vielleicht werden wir auch bald Serien über das AppleTV, oder über andere Plattformen konsumieren können – wer weiß!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ray Dolby im Alter von 80 Jahren gestorben

Ray Dolby, ein Pionier für Raumklang und Entwickler der Dolby-Sound-Technologien, ist gestern im Alter von 80 Jahren an Leukämie gestorben. Zuvor litt Dolby in den vergangenen Jahren bereits an Alzheimer, als dann vor zwei Monaten akute Leukämie festgestellt wurde, bei der das blutbildende und lymphatische System stark geschädigt ist. Ray Dolby arbeitete zunächst bei Ampex in San Francisco an ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

64 Bit A7 Prozessor? Was bedeutet das für mich?

iPhone-5S-6-iPad-5-mini-2-A7-Prozessor-erst-2014-und-nicht-von-Samsung-1

Als am Dienstag das neue iPhone 5s vorgestellt wurde war oft die Rede vom neuen “A7 64 Bit Prozessor” .Aber was genau bedeutet 64 Bit und was habe ich als Nutzer davon?Möchte Apple mit dem neuen Prozessor nur wieder eine Neuerung auf den Markt bringen um aufsehen zu erregen? Nein! Mit dem A7 Prozessor wurde an die Zukunft gedacht!

Was bedeutet also 64 Bit ?

Computer arbeiten in einem sogenannten Binärsystem das bedeutet alles was der Computer berechnet wird in  ”0″ und “1″ codiert .Einzeln betrachtet nennt man diese Ziffern Bit und acht Bit ergeben ein Byte.Die Bit-Zahl gibt an, wie viele Bits für eine einzelne Adresse im Speicher genutzt werden .In einem 32 Bit System wie bisher nutzt jede Speicheradresse also 32 Bit und bei einem 64 Bit System das doppelte.

Im Dualsystem betrachtet bedeutet das, dass ein 64 Bit Prozessor 2^64 Speicheradressen ansprechen kann .Diese unvorstellbar Große Zahl macht deutlich was für ein unterschied dies zu einem gewöhnlichen 32 Bit Prozessor ist.

Wo sind die Vorteile für den User?

Da CPUs mit bestimmten Speichadressenabschnitten namens Register arbeitet wird zum beispiel eine 128 Bit Operation in einem 64 Bit Prozessor auf nur 2 Register verteilt als wie bisher auf 4 .Das bedeutet für den User also das komplexe Operationen wie bearbeiten von Fotos oder Spielen auf dem Iphone flüssiger und schneller laufen werden.

Jedoch wird der Unterschied bei normalen Apps welche Texte verarbeiten oder ähnliches nur gering zu spüren sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbatim Office Tuning: Vom super schnellen SSD Laufwerk über praktische SDHC Karten zum Multimediakopfhörer und Notebook Rucksack

Es wird Zeit den Mac oder PC ein wenig aufzurüsten? Die Speicherkarte der Kamera könnte etwas mehr Leistung vertragen? Ihr sucht noch nach einem Kompakt-Rucksack mit nützlichen Staufächern und Platz für das MacBook? Dann hat Verbatim genau das, was ihr sucht. Im folgenden Artikel wollen wir euch einmal ein paar Produkte vorstellen, die in nahezu jedem modernen Haushalt ein Plätzchen finden dürften.

Das schnelle Verbatim DataLife SATA III 256GB  Laufwerk

Verbatim SSD

Mit der Verwendung einer SSD Karte kann man die Leistung des Macs beziehungsweise PCs entsprechend steigern. Der Datentransfer geht zügig von der Hand und auch der Startvorgang der unterstützen Geräte wird deutlich verkürzt. Das SATA-III-SSD-Laufwerk von Verbatim ist nicht nur stoß- und erschütterungsfest, sondern zudem auch sehr leise und stromsparend. Die unterstütze Lese-/Schreibgeschwindigkeit ist abhängig vom System, welches auf dem Mac, MacBook beziehungsweise Notebook installiert ist. Aktuelle Systeme unterstützen die volle Lese/Schreibgeschwindigkeit der DataLife SATA 265 GB, die sagenhafte 500 MB/Sekunde beträgt. Dank des SandForce 2281-Controller, der ebenfalls mit an Bord ist, wird auch ein hoher Grad an Strapazierfähigkeit garantiert.

Features im Überblick

• Datenübertragung in hoher Geschwindigkeit
• Geräuschloser Betrieb
• Robust und stabil
• Geringer Stromverbrauch
• Schnellerer Systemstart
-> Preis: 256 GB 209,00 Euro

Kompatibel mit: Windows 8, 7, Vista, XP, Mac OS X 10.4 oder höher,Linux 2.4.0 oder höher

Verbatim SDHC Class 10 Speicherkarte

Verbatim SDHC Karte

Moderne Digitalkameras, sowie Camcorder und MP3 Player sind in der Lage Hochleistungs- SD Karten zu unterstützen. Hochwertige Videos und hochauflösende Fotos verlangen nicht nur mehr Speicher sondern beanspruchen auch eine hohe Datenübertragungsrate. Verbatim stellt dafür die mit allen entsprechenden SD-Standards kompatiblen SDHC Speicherkarten vor. Unterstützt wird die Class 10 Leistungsklasse, was einer garantierten Datenübertragsungsrate von mindestens 80 Mbit/s entspricht.

Features im Überblick

• FAT32-Dateisystem
• sind mit allen entsprechenden SD-Standards kompatibel
• integrierter Schreibschutz
• SDHC-Karten verwenden die gleiche Low-Level-Formatierung wie SD-Karten
• Datenübertragung in hoher Geschwindigkeit
-> Preis: 32 GB 29,99 Euro

Verbatim USB Multimedia Headphone

Verbatim Headset

Wer noch auf der Suche nach einem geeigneten Multimedia Headset ist um vor allem mit den Freunden oder Geschäftspartnern via Skype oder MSN zu kommunizieren, dem empfehlen wir den Blick auf das Multimedia Headphone von Verbatim. Dank dem USB Standardanschluss, kann dieses Headset an nahezu jeden PC, Notebook oder Mac angeschlossen werden. Für eine hervorragende Klangqualität auch im Bereich der Online Games sorgt übrigens der verbaute Neodym-Treiber. Mit integriert ist übrigens auch ein Schalter zur Lautstärkeregulierung. Das Mikrofon kann ebenfalls problemlos stumm gestellt oder während eines Gesprächs stufenlos verstellt werden.

Features im Überblick

  • Benutzerfreundliches Plug & Play-System – einfach in den USB-Anschluss einstecken
  • Hervorragende Klangqualität dank Neodym-Lautsprechertreibern (NdFeB)
  • Stummtaste des Mikrofons
  • Lautstärkeregelung
  • Stufenlos verstellbares Schwanenhalsmikrofon
  • Für Internettelefonie (VoIP), Musik und Spiele geeignet
  • 2 Jahre eingeschränkte Garantie von Verbatim
  • Preis: 26,90 Euro

 

Verbatim 16“ Notebook Backpack Modell Melbourne

Verbatim Rucksack

Der Melbourne Rucksack von Verbatim bietet genügend Platz für Notebooks mit einer Größe von bis zu 16 Zoll. Zudem ist genügend Stauraum für Zubehör, Schreibutensilien und Co vorhanden. Die Schultergurte dämpfen Stöße und das Rückenpolster sorgt für einen langanhaltenden Tragekomfort. Natürlich kann mit dem Notebook Backpack Modell Melbourne auch eine Kamera samt Objektiv und Ladezubehör sicher transportiert werden. Die einzelnen Features findet ihr noch einmal in einem Videoclip zusammen gefasst.

Features im Überblick

  • Magnetart (Treiber): Neodymium
  • Frequenzbereich: Lautsprecher: 20 Hz – 20 kHz
    Mikrofon: 100 Hz – 16 kHz
  • Empfindlichkeit: Lautsprecher: 102 dB
    Mikrofon: -38 dB ±5 dB
  • Impedanz: 32 Ohm
  • Maximale Leistung: 100 mW
  • Kabellänge: 1,9 m
  • Anschluss: USB
  • Abmessungen: 186 x 275 x 61 mm
  • Gewicht: 100 g
  • Preis: 99,00 Euro
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Gehäuse für PCI-Express-Karten

Der Hardwarehersteller Sonnet Technologies hat mit Echo Express SE II ein neues Gehäuse für PCI-Express-Karten angekündigt. Es bietet Platz für zwei PCI-Express-x8-Karten mit halber Länge, einfacher Breite und voller Höhe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„AD Essence“ erscheint mit dem Leitthema „Bright“

Pressemitteilung Dritte Ausgabe der zweisprachigen, monothematischen App von AD Architectural Digest zeigt Glanzlichter aus der Welt des Designs München. AD Architectural Digest präsentiert ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2. Münchener Apple Store kurz vor der Eröffnung

apple-store-aez-muenchenFalls es noch einer finalen Bestätigung dafür gebraucht hätte, dass der zweite Münchener Apple Store im Olympiaeinkaufszentrum OEZ öffnet, hier ist sie. Apple hat die schwarz verhängte Schaufensterfront in dem Einkaufszentrum an der Hanauer Straße in München nun mit einem großen Apfel-Logo und der Internetadresse www.apple.com/de/retail [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Durch die Hintertür: “Live TV App” jetzt mit RTL, Pro7 & Co

Die Live TV App von Equinux erfreut sich großer Beliebtheit und die Entwickler bleiben am Ball und wollen dem Nutzer immer mehr Funktionen bietet. So auch heute.

Live TV App

Das Update auf Version 1.0.3 ist zwar sehr klein, aber dennoch ist der geschaffen Funktionsumfang enorm. Bisher konnte man mit der Live TV App (App Store-Link) nur die Sender der Öffentlich Rechtlichen empfangen, jetzt haben die Entwickler eine Möglichkeit geschaffen, eigene Streams hinzuzufügen.

Über das M3U-Format, das viele sicherlich als Playlisten-Format kennen, kann man eigene Streams erstellen und hinzufügen. Hier bewegt man sich in einer kleinen Grauzone, denn die Entwickler selbst dürfen die Streams nicht bereitstellen, da der Nutzer aber selbst die Streams einpflegt, ist das alles kein Problem.

Doch dafür ist etwas Recherche bei Google oder Arbeit notwendig. Über die Funktion “Quelle hinzufügen” (zu finden in den Einstellungen), kann eine M3U-Datei eingepflegt werden. Wer möchte kann aber auch selbst eine Datei anlegen, und nur die Sender hinzufügen, die einem persönlich interessieren. Wie das funktioniert? Wir haben eine kurze Anleitung.

  1. Informiere Dich bei Wikipedia was eine M3U-Playlist ist.
  2. M3U-Playlisten können im Texteditor angelegt werden und zwar im folgenden Format:

    #EXTM3U
    #EXTINF:-1,SENDERNAME
    http://STREAMURL
    #EXTINF:-1,SENDERNAME2
    http://STREAMURL2
    usw.

    Wichtig: Der Sendername muss sich genau mit den Namen decken, die auch in Live TV hinterlegt sind, zu finden unter “Einstellungen > Jetzt und Gleich”. Die Stream-URL findet man über Google.

  3. Die fertige M3U-Liste auf dem eigenen oder anderen Webhostern bereitstellen.
  4. Die URL zur M3U-Datei unter “Einstellungen > Quelle hinzufügen” einfügen und sichern.

Eine ausführliche Anleitung gibt es außerdem direkt hier. Wir waren auch schon fleißig und wer direkt RTL, RTL2 oder Pro7 sehen möchte, probiert doch einfach mal folgende Quelle aus: https://sites.google.com/site/stream755/home/tv.m3u - weitere lassen sich per Google finden.

Noch eine kleine Randnotiz: TV Pro (App Store-Link), ebenfalls von Equinux, hat ebenfalls ein Update erhalten. Die digitale Fernsehzeitschrift kann jetzt Verzeichnisse für Schauspieler und Regisseure anzeigen, auch das Suchen nach Wiederholungen ist kein Problem. Des Weiteren genügt ein Klick auf ein Schauspieler, um so alle anderen Sendungen mit dem Lieblingsdarsteller zu sehen. Natürlich wurden wieder einmal viele Kleinigkeiten verbessert, um die App noch stabiler zu machen. Einige Funktionen sind nur mit dem “Gold Status” verfügbar.

Der Artikel Durch die Hintertür: “Live TV App” jetzt mit RTL, Pro7 & Co erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Strata, ein intelligenter Puzzler

Sucht Ihr intelligenten Rätselspaß? Unsere heutige App des Tages Strata bringt neue Ideen ins Spiel.

Das neue Universal-Game kostet 89 Cent. In jedem der mehr als 100 Level ist ein Muster vorgegeben, welches Ihr mit Schnüren nachziehen müsst. Am Ende sollte die Oberfläche die vorgegebenen Farben haben. Allerdings dürft beziehungsweise müsst Ihr über jede Position nur genau eine Schnur ziehen. Immerhin: Habt Ihr Euch geirrt, kann eine Schnur zurückgenommen werden.  

strata Screen1
strata Screen2

Dabei verliert Ihr allerdings den “Perfekt-Status” eines Levels. Wenn Ihr einmal nicht weiter wisst, dürft Ihr Euch einen Tipp geben lassen. Fünf Tipps sind kostenlos, danach bezahlt Ihr für 10 weitere In-App 89 Cent. Nach und nach werden die Level immer größer und schwieriger. Die ersten Level bieten 2 x 2 Blöcke, später werden 6 x 6 Blöcke und eine große Herausforderung. Aber genau das zeichnet Strata aus. PS: Es gibt auch eine Mac-Version. (ab iPhone 3GS, ab iOS 4.3, deutsch)

Strata Strata
(8)
0,89 € (uni, 26 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Freebie Gamer Bundle für Mac und PC

Unseren separaten Freebies-Feed kennt Ihr oder? ;)

Da dieser generell fast ausschließlich für iOS Apps gedacht ist, soll folgendes (Freebies-)Bundle für OS X und Windows hier im Hauptfeed erscheinen.

2013-09-13_12h02_21

Mit dabei sind:

  • Brickshooter Egypt
  • Atlantis Quest
  • Otto Mattic
  • Nanosaur 2
  • BigHead BASH
  • Crazy Fairies
  • Akaneiro
  • Gears

Wie immer bei solchen Bundles muss man per Twitter und Facebook folgen und anschließend einen (Spam-)Tweet bzw. (Spam-)Post hinterlassen. Daraufhin bekommt man die Lizenzen dieser acht Spiele im Gesamtwert von fast 135 US-Dollar angezeigt bzw. per E-Mail zugeschickt.

Viel Spaß beim Zocken!

-> Freebies Bundle

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Born 2 Die

Born 2 Die
Andrzej Bartkowiak

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Action & Abenteuer

High Speed und Non-Stop-Action, sowie coole, innovative Kampfszenen: Dafür garantieren "Matrix"-Produzent Joel Silver und Andrzej Bartkowiak, Regisseur von "Romeo Must Die" und "Exit Wounds". Auf spektakuläre Weise inszenieren sie in "Born 2 Die" die Story um den Meisterdieb Tony Fait (Star-Rapper DMX), der eine ungewöhnliche Allianz mit dem Special Agent Su (Martial-Arts-Master Jet Li) eingeht, um seine gekidnappte Tochter im Austausch gegen unschätzbar wertvolle Diamanten zu retten. Ein Meisterwerk des Action-Genres!

© 2003 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 39 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Postshop gibt 50er-iTunes Karte für nur Fr. 39.-

Aktion
Heute gibt’s wieder mal zwei Aktionen zu iTunes Karten. Einmal im Ex Libris und einmal im Postshop. Auf postshop.ch kann die iTunes Karte mit dem Wert von Fr. 50.- für nur Fr. 39.- bezogen werden. Die Aktion ist limitiert auf…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Wo ist mein Wasser“: Disney veröffentlicht zweiten Teil des Knobelspiel-Hits als „Free-to-Play“-App

Disney hat den zweiten Teil des viel gelobten und ausgezeichneten Games „Wo ist mein Wasser“ präsentiert und bekommt dafür gleich Schelte: Der Wechsel von der Bezahl-App zum „Free-to-Play“ plus In-App-Kaufoption kommt nicht bei allen Nutzern gut an. Dafür ist das Puzzle wie gehabt ein netter Zeitvertreib. „Wo ist mein Wasser 2“ ist ab sofort als gratis App im App Store angekommen. Disney bietet den zweiten Teil jetzt als „Free-to-Play“-App an. Neu sind unter anderem die Schauplätze, an denen man mit Swampy, Allie und Cranky für frisches Wasser sorgen muss: Da wäre zum einen die … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter geht an die Börse – Anleger investieren in Soziale Netzwerke

TwitterDer populäre Kurznachrichtendienst Twitter macht es Facebook nach und plant den Börsengang. Dies bestätigte das Unternehmen mit einem Tweet vom eigenen Account. Dort heißt es, dass man die entsprechenden Anträge bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht eingereicht habe. Weitere Informationen gab Twitter bis zum aktuellen Zeitpunkt aber noch nicht bekannt. Dies war auch nicht notwendig, denn Unternehmen, die einen solchen Antrag stellen und über einen Jahresumsatz bis maximal einer Milliarde US-Dollar verfügen, müssen diesen nicht öffentlich präsentieren. Allerdings erfolgt die Freigabe dieser Dokumente bis zum dem offiziellen Antritt zur Börse.


Nach Facebook plant also auch Twitter den Gang an die Börse. Der Start lief damals für Facebook eher holprig. So verlor das Wertpapier innerhalb weniger Tage den Wert in Höhe vom Ausgabepreis. Bis zum Sommer 2013 stabilisierte sich dieser allerdings wieder, sodass man die vorschnellen Äußerungen zum Börsengang von Facebook nun nicht mehr zwingend beachten sollte.

Solide Basis für den Start an der Börse

Twitter bietet ein stabiles Gerüst für einen Börsengang. So sind rund 200 Millionen Nutzer beim Kurznachrichtendienst aktiv und insgesamt 1,7 Milliarden Nutzer angemeldet, sodass Twitter mithilfe von entsprechenden Werbeanzeigen sehr viel Geld umsetzen können wird. In einer Prognose eines Analysten heißt es dazu, dass Twitter im Jahr 2012 mehr als 300 Millionen US-Dollar generiert. Im nächsten Jahr soll das Unternehmen diesen Wert mindestens verdreifachen können.

Aktuell wird spekuliert, dass der Börsenstart von Twitter noch in diesem Jahr stattfindet. Der Antrag muss nun sämtliche Gremien durchlaufen und auch die Investoren werden um Zustimmung gebeten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Burberry verwendet iPhone 5S Kamera um Modenschau aufzunehmen

Apple und Burberry haben eine Partnerschaft bekannt gegeben, mit der die britische Modemarke bei seiner Modenschau für die Frühjahrs-Collections 2014 auf das iPhone 5S setzt, um Foto- und Videoaufnahmen zu machen.

burberry

Am vergangenen Dienstag hat Apple das neue iPhone 5S mit deutlich verbessertem Kamerasystem vorgestellt. Ein größerer Sensor, ein neues Linsensystem, Burst-Mode, Zeitlupen-Modus und einiges mehr bietet die Kamera des iPhone 5S. Am 20. September kommt das iPhone 5S unter anderem bei uns in Deutschland in den Handel.

Ein paar Tage zuvor kommt die iPhone 5S Kamera allerdings schon bei der Burberry Modenschau für die Frühjahrs-Collections 2014 zum Einsatz. Am kommenden Montag (16.09.2013) wird das iPhone 5S in London “ausgepackt”, um während der Burberry Fashion-Show Fotos und Videos vom Laufsteg, von Produkte und Backstage aufzunehmen.

“iPhone 5s macht es noch einfacher, tolle Fotos mit der weltweit beliebtesten Kamera zu machen”, sagt Greg Joswiak, Vice President für iPhone & iOS Product Marketing von Apple. “Wir freuen uns sehr darauf, die eindrucksvollen Fotos und HD-Videos zu sehen, die Burberry mit der unglaublichen und völlig neuen iSight Kamera aufgenommen hat.”

“Mit dieser Zusammenarbeit feiern wir unsere Beziehung und unsere gemeinsame Grundlage in Design und Handwerk. Wir teilen die Leidenschaft wunderschöne Produkte zu kreieren und gefühlsbetonte Erfahrungen durch Technologie zu entfesseln, was es höchst spannend macht, die Möglichkeiten des iPhone 5s auszuschöpfen”, sagt Christopher Bailey, Chief Creative Officer von Burberry. “Wir sind von dem, was dies für die Zukunft bedeuten könnte, inspiriert und fahren damit fort, die Verschmelzung von physischen und digitalen Erlebnissen zu erkunden.”

Die Fotos und Videos sollen nicht nur mit dem iPhone 5S aufgenommen, sondern auch mit der Share-Funktion des Gerätes geteilt werden. So können Inhalte unter anderem auf Facebook, Twitter, Flickr und YouTube geteilt werden. Anwender können sich bereits vor dem iPhone 5S Verkaufsstart einen Eindruck verschaffen, wie die Kamera im Einsatz agiert. (via Apple PR)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri 2.0: Apple arbeitet an verbesserter Spracherkennung der iOS-Sprachassistentin

Wer ist nicht schon verzweifelt, wenn Siri ein Wort partout nicht verstehen wollte? Das soll mit Siri 2.0 besser werden. Dass Apple intensiv an einer verbesserten Spracherkennung der iOS-Sprachassistentin arbeitet, zeigt ein eingereichter Patentantrag. Apple iOS-Geräte verfügen über eine Reihe von Spracherkennungs-Eingabe-Funktionen, darunter Siri. Doch die weltweite Verfügbarkeit dieser Funktionen ist gleichzeitig ein Problem, je mehr lokale Dialekte und Sprachen eingebunden werden müssen. Daher prüft Apple Möglichkeiten, um Ortsdaten mit Sprachmodellen zu einem Hybrid-System … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy Smartphones bald auch mit 64 Bit-Chips

Apple A7

Kaum hat Apple in seiner Keynote das erste Smartphone weltweit mit einem Chip mit 64 Bit-Architektur vorgestellt, steht Samsung unter Bedrängnis. Samsungs CEO Shin Jong-Kyun hat angekündigt, dass die Galaxy-Reihe von 2014 bereits mit einem solchen Chip ausgestattest sein könnten. Des zeigt wohl wieder mal, dass auch Apple immer wieder für Innovationen sorgen kann.

Quelle

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad 5 und iPad Mini 2: Sonny Dickson veröffentlicht Vergleichsfotos der vermeintlichen Rückseiten

ipad-5-ipad-mini-2-rueckseiten-vergleichNoch gilt es hinsichtlich des iPad 5 und iPad Mini 2 abzuwarten, denn auf der vergangenen Keynote wurden die beiden Devices noch nicht vorgestellt. Vermutlich wird es erst Ende nächsten Monats soweit sein und bis dahin heißt es also noch, sich mit Gerüchten und mutmaßlichen Bauteil-Leaks zufrieden zu geben. Was vermeintliche Bauteile betrifft, heißt eine [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update: “Live TV” App ermöglicht Eintragung eigener TV-Streams

liveDie erst kürzlich im Gratis-Angebot verteilte Live-TV Applikation der Münchner Software-Schmiede Equinux hat mit der heute freigegebenen Version 1.0.3 eine Funktionserweiterung ausgeliefert, die vor allem die Frickler unter euch interessieren dürfte. So lässt sich das in den Werkseinstellungen auf die TV-Streams der öffentlich-rechtlichen Sender von KIKA, Phoenix, ORF, WDR, Euronews, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft bringt Outlook.com IMAP bei

Logo von outlook.com

Viele Nutzer haben darauf gewartet: Ab sofort lässt sich der Mail-Bestand bei Microsofts Outlook.com auch mit IMAP synchronisieren. Der Anbieter nennt nun die Zugangsparameter und weitere Details.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird Apple den japanischen Markt dank dem NTT DoCoMo-Deal künftig dominieren?

ntt-docomo-logoBekanntermaßen verkauft auch der größte japanische Provider NTT DoCoMo ab diesem Herbst das iPhone bzw. die iPhones von Apple. Nach langen Verhandlungen ist man sich endlich einig geworden und wenn es nach neuesten Prophezeiungen geht, könnte sich der Deal für Apple so richtig gelohnt haben. So schreibt “9to5mac” nämlich, dass man erwartet, dass Apple durch [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft lobt Kopfgeld auf iPads aus

Mindestens 200 US-Dollar lobt Microsoft für jedes iPad ab der zweiten Generation aus, das von Kunden im Gegenzug beim Kauf eines neuen Surface RT oder Surface Pro eingesandt wird. Das spezielle Angebot gilt aktuell nur in den USA und Kanada.Wie kurbelt man Verkäufe an, wenn Preissenkungen und Konkurrenten-Bashing noch nicht genügend gefruchtet haben? Microsoft ist auf die Idee gekommen, jedem Wechelswilligen für ein iPad ab der zweiten Generation einen Gutschein anzubieten, wenn ein Surface RT oder ein Surface Pro online bei Microsoft bestellt wird. Microsoft lobt ein Kopfgeld aus, mit … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Starttermin 20. September, 1.01 Uhr

Apple hat die iKatze aus dem Sack gelassen. Jetzt ist klar, ab wann Ihr das iPhone 5S kaufen könnt.

Gerade ging eine Mail raus, in der Apple ankündigt: “Kauf dir das iPhone 5S ab 20. September um 1:01 Uhr im Apple Online Store. Oder du kommst ab 20. September um 8:00 Uhr im Apple Store vorbei.” Wenn Ihr es eilig habt in Sachen 5S, seid Ihr als Frühaufsteher nächsten Freitag also klar im Vorteil.

Das 5C ist derweil immer noch problemlos bis 20. September lieferbar, in allen Farben und Konfigurationen.

Verkaufsstart iPhone 5S

wash-app: Sparen bei der Autowäsche

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c: Apple nimmt Vorbestellungen entgegen

Apple nimmt seit heute Vorbestellungen für das iPhone 5c entgegen. Das Smartphone kommt am 20. September in Deutschland und neun weiteren Ländern auf den Markt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Aufrollbare InEar-Kopfhörer

Gadget-Tipp: Aufrollbare InEar-Kopfhörer ab 2.09 € inkl. Versand (aus Malaysia)

Endlich kein Kabelsalat mehr.

Bestimmt keine Hifi-Qualität, für Hörbücher aber sicher ausreichend.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

SecureMailtoConverter

Mit diesem Programm können Email Adressen für HTML Seiten so kodiert werden, dass sie nicht mehr über Skripte oder von einem WebCrawler ausgelesen werden können. Es wird ein HTML-Code generiert der direkt im alle gängigen HTML-Editoren verwendet werden kann. Das Programm verfügt eine Live-HTML-Vorschau und kontrolliert die Emailadresse auf Richtigkeit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple demonstriert iPhone-5s-Kamera auf Londoner Modeschau

Auf der "Fashion Show" des Labels Burberry soll in der nächsten Woche Apples neues Smartphone-Topmodell zur Aufnahme von Fotos und Videos dienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C mit Vertrag: Vorbestellung jetzt auch bei Vodafone möglich

vodafoneVorhin berichteten wir bereits, dass das iPhone 5C ab sofort ohne Vertrag bei Apple und mit Vertrag bei o2 und der Deutschen Telekom vorbestellbar ist. Vodafone bot in Deutschland zu diesem Zeitpunkt noch nicht die Option, dass neue Apple-Smartphone verbindlich vorzubestellen. Dies hat sich nun aber geändert. Mittlerweile hat auch Vodafone das iPhone 5C zur [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch ID von Apple quasi wieder veraltet

Touch ID von Apple – technisch schon wieder überholt! Was bietet bald noch mehr (Passwort-)Sicherheit? Der eigene Herzschlag.

Das haben sich die Entwickler des neuen Nymi-Armbands gedacht. Die aus Kanada stammende Firma will in Zukunft herkömmliche Passwörter durch die Messung des Pulsschlags ersetzen. Dieser ist ebenso einzigartig wie der Fingerabdruck, welcher ja dank Touch ID im iPhone 5S zur Erhöhung der Sicherheit verwendet werden soll. Das Armband arbeitet als EKG und nutzt wichtige Merkmale des Herzschlags zur Identifizierung.

nymi bild1
nymi bild2

Ein Sensor misst hierbei den Puls und wird durch einen zweiten aktiviert, der sich oben auf dem Armband befindet. Wie genau die Messung funktioniert, will der Entwickler aber nicht verraten. Die Übertragung der Daten zur Identifikation sollen via Bluetooth laufen. Diese Art der Identifikation ist theoretisch sogar sicherer als der Fingerabdruck, da dieser von jedem Menschen überall hinterlassen wird, der Pulsschlag aber nicht. Ab Anfang 2014 sollen die ersten Armbänder laut computerbild versendet werden. Sie lassen sich für 79 Dollar vorbestellen. Für Entwickler steht auch ein SDK bereit.  


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PowerSkin Pop: iPhone 5 Zusatz-Akku mit Saugnapf-Technik nur 44,99 Euro

Bei Amazon kann man zur Zeit einen Zusatz-Akku für das iPhone 5 für kleines Geld kaufen.

PowerSkin Popn 2Den PowerSkin Pop hatten wir euch schon im März dieses Jahres vorgestellt, jetzt ist das Produkt deutlich im Preis gefallen. Hierbei handelt es sich um eine Akku-Hülle mit Lightning-Anschluss, die vor allem für Nutzer zu empfehlen ist, die ihr iPhone oder iPod touch mit einer Hülle verwenden.

Der Akku haftet sich mit 24 kleinen Saugnäpfen nicht nur an den Rücken des Apple-Handys, sondern ohne Probleme auch an iPad, iPad mini oder auch den iPod Touch der neuesten Generation. Der Lightning-Anschluss ist dabei flexibel genug, um für ein wenig Spielraum zu sorgen.

Über intergirtes LED-Leuchten wird der Akkustatus angezeigt, insgesamt liefert der Pop 2.000 mAh, was im Alltagseinsatz ziemlich genau für einen kompletten Ladevorgang des iPhone 5 ausreicht. Der Vorteil bei diesem Akku: Der Lightning-Anschluss lässt sich komplett abnehmen, so dass man mit einem entsprechenden USB-Kabel auch andere Geräte laden kann.

Der Pop von PowerSkin wird natürlich auch mit dem iPhone 5c und iPhone 5s kompatibel sein. Bei Amazon zahlt man zur Zeit nur noch 44,99 Euro (Amazon-Link), bisher verlangte der Hersteller 59,99 Euro. Zum Abschluss binden wir euch noch ein kurzes Video (YouTube-Link) zur Akku-Hülle ein, in dem auch eine zweite Variante, nämlich das Battery Case von PowerSkin, gezeigt wurde.

PowerSkin Pop im Video

Der Artikel PowerSkin Pop: iPhone 5 Zusatz-Akku mit Saugnapf-Technik nur 44,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Readdle überarbeitet Kalender-App

Mit Calendars 5 hat der iOS-Spezialist seinen vielgenutzten Terminplaner für iOS 7 aufgefrischt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chrome für iOS mit schnellerer Suche und übergreifender Anmeldung

Google hat den Web-Browser Chrome in einer neuen Version für iOS veröffentlicht (Store: (Url: http://clk.tradedoubler.com/click?p=23761&a=1548046&g=17450526&url=https%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Fapp%2Fchrome%2Fid535886823%3Fl%3Den%26m t%3D8%26uo%3D4%26partnerId%3D2003 )). Sie bietet eine schnellere Suche, die sich Suchergebnisse merkt, um beim Zurückspringen diese sofort wieder anzeigen zu ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C und iPhone 5S Verkaufszahlen: Mehr Verkäufe für günstigeres Apple-Smartphone erwartet

iphone-5c-gruenVor wenigen Tagen hat Apple mit dem iPhone 5C und dem iPhone 5S zwei neue Geräte vorgestellt. Gerade in Bezug auf ersteres Smartphone machte sich schnell Enttäuschung breit, denn so günstig, wie man es prophezeit hatte, ist dieses dann doch nicht. So verlangt Apple in Deutschland für ein iPhone 5C ohne Vertrag mindestens 599 Euro, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iPhone 5s am 20.9 um 1 Uhr im Online Store, um 8 Uhr im Laden

iphone5s-1uhrNach mehrere Text-Überarbeitungen auf der offiziellen Webseite zum iPhone 5s hat Apple jetzt die offiziellen Bestell-Termine des neuen Flaggschiffs bekannt gegeben. Während die Online-Bestellung des iPhone 5s am 20. September, in den ganz ganz frühen Morgenstunden um 1:01 Uhr im Apple Online Store möglich sein wird, öffnen die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reduziert: Gangstar Vegas

Gangstar vegas iPhone 5 AppsDie Universal App Gangstar Vegas kann erstmals für nur 2,69 Euro aus dem App Store geladen werden. Normalerweise wird das im Juni veröffentlichte Game für stolze 5,99 Euro angeboten.

Mehr zu dieser App...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google-Shop – Seite an Seite mit Apple

In einem Hamburger Saturn-Markt hat Google den ersten Shop-in-Shop eröffnet. In unmittelbarer Nachbarschaft zu Apple präsentiert der Konzern hier Smartphones, Tablets und seine Internetdienste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung macht's nach: 64-Bit-Chips für Galaxy-Smartphones angekündigt

64 statt 32 Bit auch für Smartphones? Können wir auch, hat jetzt Samsungs CEO Shin Jong-Kyun angekündigt. Nach Apples Keynote mit der Vorstellung der neuen Prozessoren-Generation mit 64-Bit A7-Chip macht es Samsung nach. 2014 könnte die Galaxy-Reihe bereits mit 64 Bit ausgestattet werden, meinte Shin.Um Apple auf dem Weltmarkt die Stirn zu bieten, hat Samsungs CEO Shin Jong-Kyun der Korea Times verraten, auch über die Umstellung auf 64 Bit-Technologie in den Galaxy-Smartphones nachzudenken. Es sei nicht die Frage ob, sondern eher wann Samsung die ersten Geräte auf den Markt bringt, die … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 4 bleibt auch nach der Einführung des 5s und 5c auf dem chinesischen Markt

Apple hat sich dazu entschieden, das iPhone 4 weiterhin in China über die verschiedenen Einzelhändler, Carrier und Reseller anzubieten. Nach der Markteinführung der neuen Modelle 5s und 5c soll das iPhone 4 die Produktpalette und das Preisspektrum des Smartphoneangebots ergänzen.

Dieser Schritt scheint ungewöhnlich für Apple, immerhin ist das iPhone 4 schon drei Jahre alt und nach der Vorstellung der iPhone-5-Nachfolgemodelle wäre es eigentlich an der Zeit, es aus dem Programm zu nehmen. Neben China bleibt es auch dem brasilianischen und indonesischen Markt erhalten. China ist allerdings das einzige Land, in dem Apple die verschiedenen alten und neuen Modelle gleichzeitig anbietet.

iphone4-china-store 2013

Der Verkaufspreis in Apples Online-Stores sowie im konventionellen Einzelhandel liegt aktuell bei 2.588 Yuan (423 US-Dollar), das sind 700 Yuan weniger als der Preis des iPhone 4s und 1.900 weniger im Vergleich zum neuen iPhone 5c. Apple stellt das Gerät zudem auch in Zwei-Jahres-Verträgen mit einer monatlichen Rate von etwa 119 Yuan (19 US-Dollar) zur Verfügung.

Bei China Unicom wird es für 2.648 Yuan (433 Dollar) vertrieben, bei den autorisierten Wiederverkäufern Suning und JD.com gestalten sich die Preise allerdings variabel.

Als Gründe für das Festhalten Apples am iPhone 4 gilt in erster Linie die hohe Nachfrage und der niedrige Einstiegspreis in den genannten Ländern. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch iPad 5 bekommt angeblich Touch ID Sensor

Mittlerweile ist die September Keynote schon drei Tage her, doch noch immer spricht die ganze Welt über die zwei vorgestellten iPhones. Zwar wurde die fünfte Generation iPad noch nicht vorgestellt, aber trotzdem lässt sich vermuten, welche neue Technik in den kommenden iPads zu finden sein wird.

touch id sensor 686x380 564x312 Auch iPad 5 bekommt angeblich Touch ID Sensor

Dass das iPad 5 designtechnisch wie das iPad mini aussehen wird, kann man schon fast als sicher abstempeln. Auch der Prozessor und der Grafikchip werden einen Performance-Schub erhalten. Gerüchten und Spekulationen zufolge, soll zudem der neuvorgestellte Touch ID Sensor des iPhone 5s im iPad 5 verbaut werden und somit die neue Sicherheitsanschauung von Apple bestärken. Besonders interessant könnte Touch ID für Familien-iPads sein, die von mehreren Familienmitgliedern benutzt werden. Denn der Sensor kann bis zu fünf Fingerabdrücke speichern und zuordnen.

Wie euch vielleicht schon zu Ohren gekommen ist, wurde im iPhone 5c kein Touch ID Sensor verbaut, da für die Verwaltung der Fingerabdrücke der neue Apple A7 Prozessor notwendig ist, welcher die Fingerprints zwar speichert, aber aus Sicherheits-Gründen nicht aus dem Smartphone lässt. Da man im iPad 5 den neuen A7 Prozessor mit hoher Wahrscheinlichkeit erwartet, kann man wohl fest davon ausgehen, dass dieser auch Touch ID mit einher bringen wird – bei der kommenden iPad mini Generation ist das dagegen eher unwahrscheinlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Single der Woche: «Hey Laura» von Gregory Porter

Als neue «Single der Woche» wurde im Schweizer iTunes Store «Hey Laura» von «Gregory Porter» ausgewählt.

Als «Single der Woche» kann der Song kostenlos geladen werden. Das aktuelle Album «Liquid Spirit» kann für CHF 19.— erworben werden.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erwartet mehr iPhone 5C als iPhone 5S-Verkäufe

Preise iPhones

Als das iPhone 5C vorgestellt worden ist, hat man sofort an die Veröffentlichung des iPad mini denken müssen. Beim iPad mini waren die Konsequenzen für das normale iPad gravierend, da vielfach zum iPad mini gegriffen wurde und nicht mehr zum teuren iPad. Apple ist nun auch beim iPhone 5C der Meinung, dass die “billigere” Variante des iPhones deutlich besser am Markt ankommt als die teure iPhone 5S-Variante und gibt daher unterschiedliche Display-Bestellungen auf.

Laut Digitimes sollen rund 20 Millionen iPhone 5S-Displays und 30 Millionen iPhone 5C-Displays geordert worden sein. Apple bereitet sich damit auf den weltweiten Verkaufsstart vor und hofft natürlich, dass man mit einem 599 Euro Gerät die Massen begeistern kann. Wir sind leider noch nicht zu 100 Prozent davon überzeugt, dass Apple die gewünschten Verkaufszahlen erreichen kann. Auch die Börse sieht die Preisstruktur des Konzerns aus Cupertino noch sehr skeptisch und lässt die Aktie um ca. 40 US-Dollar fallen.

Quartalszahlen werden interessant
Erst bei den Quartalszahlen können die Analysten und auch die Börsianer aufatmen und Apple einen guten oder schlechten Stempel aufdrücken. Auch die ersten Verkaufszahlen am Launch-Wochenende werden schon wegweisend für die weiteren Verkäufe sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Daag

Daag
Yash Chopra

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Sonstiges

DAAG is a story of a man convicted of murder, on the run from the law. Sunil (Rajesh Khanna) is forced to leave behind his new bride Sonia (Sharmila Tagore), when he kills her would-be rapist. In an attempt to establish a new identity Sunil meets Chandni (Rakhee) and ends up marrying her to give her illegitimate child a father’s name. Now a respected Mayor of his town, Sunil’s past catches up with him and brings together Sunil and Sonia but the long arm of the law is just a step behind... Can he outrun his destiny for long?

© 2012 Yash Raj Films Private Limited., All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 32 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Go Dance: Sega bringt Euch zum Tanzen

Seine besten Zeiten hat Sega längst hinter sich – aber für einen kleinen Hit zwischendurch reicht es allemal noch.

Die älteren Spiele-Fans erinnern sich an fantastische Sega-Games wie Virtua Racing, Daytona USA, Sega Rally, Shenmue – oder an die Zeiten, als man neuen Sonic-Spielen noch entgegenfieberte. Alles längst vorbei. Doch nun kommt tatsächlich eine prima neue App von den Japanern.

Go Dance

Go Dance (Universal, 1,99 Euro) hängt sich an den nicht mehr ganz neuen Trend der Tanz-Spiele, die zum Beispiel auf der Xbox 360 mit Microsoffts Kinect-Kamera einigen Erfolg hatten. Mangels Kinect kommt die Kamera von iPhone, iPod touch oder iPad zum Einsatz und checkt, wie geschmeidig Ihr tanzt. Das funktioniert erstaunlich gut.

Die Musik steuern Acts wie LMFAO, Nicki Minaj, Avicii oder Flo Rida bei, und die Liste wird durch In-App-Käufe immer länger. Also: Wenn Ihr gern tanzt, lohnt sich das erste “Real-Motion-Tanzspiel”, wie es Sega nennt. Wir träumen derweil weiter von Daytona USA als iOS-App.

(YouTubeDirektlink)

GO DANCE GO DANCE
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 68 MB)

iTopnews on Facebook

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft gibt 200 US-Dollar "Trade-in"-Rabatt für iPads

Surface

Beim Versuch, seine bislang vergleichsweise erfolglosen Surface-Tablets in den Markt zu drücken, greift der Softwareriese zu neuen Mitteln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chrome für iOS sucht schneller und spart Daten

Mit einer neuen Version seines Web-Browsers will Google die mobile Nutzung seiner Suchmaschine vereinfachen. Außerdem erhalten Nutzer eine Übersicht, wie viel Traffic Chrome generiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft kauft gebrauchte iPads, Outlook.com jetzt mit IMAP

tabletMicrosofts amerikanische Filial-Geschäfte werben seit heute um iPad-Nutzer und bieten ihr “Trade-In”-Programm erstmals auch für das iPad 2, das iPad 3 und das iPad 4 an. Im Austausch gegen Apples Tablets verspricht Microsoft die Ausgabe von Gutscheinkarten mit einem Wert von mindestens $200. Ihr erinnert euch an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt OS X Mountain Lion 10.8.5 als Download frei

Über Nacht hat Apple für alle das neue OS X Mountain Lion 10.8.5 Update als Download frei gegeben. Wer von OS X 10.8.4 auf das neuste Update geht, den erwartet ein knapp 274 MB großer Download. Laut Updatebeschreibung wurden gleich mehrere Fehler beseitigt, so dass wir jedem Mountain Lion Nutzer das neuste Update nur wärmstens ans Herz legen können.

OS X Update

Neben den aufgelisteten Verbesserungen, hat Apple beim neusten OS X 10.8.5 Update auch Sicherheitslücken geschlossen. Unter anderem ist der sogenannte “sudo-Bug” beseitigt worden. Hierbei handelte es sich sich um eine Systemlücke, die den unerlaubten Zugriff auf die Rootrechte ermöglichte. Weitere Informationen listet Apple separat in Form der aktuellen Release Notes auf.

OS X 10.8.5 Neuerungen im Überblick

-> Verbesserung bei der Anzeige von Mails, vor dem Update wurden bestimmte Nachrichten nicht richtig angezeigt
-> Wer das 802.11ac-WLAN-Protokoll nutzt kann nun Datenübertragungen in voller Geschwindigkeit über das AFP-Protokoll nutzen
-> Bildschirmschoner starten nun wieder automatisch
-> Die Xsan Nutzung funktioniert nun besser, auch größere Files können nun über das Ethernet reibungsloser übertragen werden

Das aktuellste Mountain Lion Update kann direkt aus dem Mac AppStore geladen werden und steht unter dem Menüpunkt “Updates” bereit.

Weitere Updates

Wer weiterhin OS X Lion oder Snow Leopard nutzt, der kann ebenfalls auf neue Sicherheits-Updates zurück greifen.

-> OS X Lion Security Update
-> OS X Lion Server Update
-> OS X Snow Leopard Security Update
-> OS X Snow Leopard Server Update
-> Snow Leopard Safari Update

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zicke Zacke Hühnerkacke

Vielleicht haben die ein oder anderen Eltern schon mal von dem Spiel “Zicke Zacke Hühnerkacke” gehört, denn eigentlich handelt es sich um ein klassisches Brettspiel.

Zicke Zacke HühnerkackeIm App Store gibt es mittlerweile immer mehr Titel, dessen Grundlage ein klassisches Brettspiel ist. Eigentlich spricht auch nichts dagegen, solange die Umsetzung gelungen ist und sich das Spiel gut spielen lässt. Zicke Zacke Hühnerkacke (App Store-Link) ist ein doch sehr bekanntes Brettspiel, dass in keiner guten Kinderspielesammlung fehlen darf. Das Spiel steht nur auf dem iPad zur Verfügung und kostet 4,99 Euro. Es wird mindestens iOS 5.1 oder neuer vorausgesetzt und im Download kommt es auf eine Größe von 142 MB.

Falls man noch nie etwas von Zicke Zacke Hühnerkacke, der Name klingt schon etwas seltsam, gehört hat, dem sei gesagt, dass dieses Spiel schon einige Preise gewonnen hat. Da es sich hier um eine App für Kinder handelt, sollte man, auch wenn es ein berühmtes Brettspiel ist, schauen ob die App dementsprechend kindgerecht gestaltet worden ist. Die gute Nachricht ist, dass man keinerlei Werbung oder In-App-Käufe findet und das Spiel somit bedenkenlos, auch in die Hände von Kindern gegeben werden kann. Das Menü für die Einstellungen ist ebenfalls durch eine besondere Geste geschützt.

Aber worum geht es eigentlich in Zicke Zacke Hühnerkacke? Man benötigt ein gutes Gedächtnis, Kinder sind da immer klar im Vorteil, und das war es eigentlich auch schon. Das Spiel besteht aus einem Kreis in Form von Eiern, auf denen bestimmte Bilder abgebildet sind. In der Mitte des Kreises befinden sich verdeckte Karten zu denen die selben Bilder zu finden sind. Jeder Spieler startet auf einen bestimmten Ei, wobei die Abstände zum nächsten Spieler oder in diesem Fall Huhn, je nach Anzahl der Spieler variieren. Ziel ist es nun das Huhn vor sich einzuholen, indem man die richtige Karte aus der Mitte aufdeckt.

Da man sich bei Zicke Zacke Hühnerkacke immer im Uhrzeigersinn bewegt, heißt es nun, das Bild links von einem aufzudecken. Deckt man die richtige Karte auf, darf man ein Feld weiter ziehen und hat einen weiteren Versuch. Liegt man falsch, ist der nächste Spieler an der Reihe. Hat man ein anderes Huhn eingeholt, ist dieses aus dem Spiel. Gewonnen hat das Huhn, das zuletzt übrig bleibt.

Möchte man alleine spielen, kann man gegen das iPad mit computergesteuerten Hühner antreten. Man kann allerdings, genau wie beim Brettspiel, mit bis zu vier realen Spielern an einem iPad spielen. Die Bilder entsprechen im übrigen genau den gleichen Bildern, wie im Brettspiel. Man muss sich also nicht erst groß an etwas anderes gewöhnen. Zicke Zacke Hühnerkacke ist eine sehr gelungene Umsetzung und macht deshalb genauso viel Spaß, wie das Original. Der Vorteil einer App ist allerdings, dass man auch mal alleine spielen kann und es ist bei weitem günstiger als das Brettspiel ist.

Der Artikel Zicke Zacke Hühnerkacke erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spirit Runner: lahmer Endless-Runner sucht guten Geist


Auch heute wollen wir uns natürlich noch mit den Neuerscheinungen vom gestrigen Spiele-Donnerstag auseinandersetzen, denn da sind noch einige Titel, die wir euch vorstellen wollen. Einer davon ist der Endless-Runner Spirit Runner (AppStore) von Indie-Entwickler Pixel Palm Studios. Die unter 50 Megabyte große und damit auch noch mobil herunterladbare Universal-App kostet 0,89€.

Der Titel ist ein prinzipiell typischer Endless-Runner. Mit einem kleinen Eingeborenenjungen rennst du über eine tropische Insel und musst vielen Gefahren ausweichen, indem du horizontal (Wechsel zwischen den drei Spuren) und vertikal (springen und rutschen) über das Dissplay wischst. Statt Münzen einzusammeln, wie es meist in diesem Genre der Fall ist, musst du gute Geister, die blau eingefärbt sind, sammeln. Diese sind nicht nur die In-Game-Währung, mit der du dir PowerUps kaufen kannst, sondern füllen auch deine Spirit-Leiste auf. Ist diese geladen, bist du für einige Zeit unverwundb weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überwachung

Es gibt Storys da denkt man sofort: “das gibt es nicht, das kann es nicht geben.”

So erging es mir 2008 als ich ein Feature über Andrej Holm hörte . Gegen ihn wurde ermittelt da er der Kopf einer terroristischen Organisation sei. Natürlich war er das nicht, aber es dauerte Jahre bis die komplette Wahrheit ans Licht kam. Vor ein paar Wochen war nun seine Lebensgefährtin zu Gast bei Wir müssen reden und bot einen weiteren tiefen Einblick in diese dunkle Jahre.

Warum ich das jetzt blogge?

Viele sagen “Wer nichts zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten.”, aber bedenken nicht das man schnell unschuldig ins Visier der Sicherheitskräfte kommen kann. Und dann startet ein Kreislauf aus dem man sehr schwer entkommen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.8.5 von Apple zum Download freigegeben

os-x-10-8-5Neben OS X 10.9 Mavericks hat Apple in letzter Zeit auch noch an OS X 10.8.5 Mountain Lion gearbeitet, welches vor wenigen Stunden in der finalen Version zum Download freigegeben worden ist. Diese trägt die Buildnummer 12F37 und kann ab sofort über die Softwareaktualisierung des eigenen Gerätes oder den Mac App Store heruntergeladen werden. Die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c kann vorbestellt werden

Bei Apple, Telekom, O2 und Vodafone kann das neue Modell mit Kunststoffrücken nun geordert werden. Die Auslieferung beginnt am 20. September.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Lieferzeit weiterhin 20. September

Seit 9 Uhr läuft im Apple Store die Vorbestellung fürs iPhone 5C – bisher problemlos und ruhig.


Das teure Günstig-iPhone ist nach wie vor in allen Farben und mit beiden Kapazitäten (16 GB/32 GB) zum Erscheinungstermin am 20. September lieferbar. Wenn sich das im Laufe des Tages ändert, geben wir Euch Bescheid.

Beim 5S könnte das nächste Woche dann aber ganz anders aussehen. Das neue Topmodell ist ja erst zum Erscheinungstermin am nächsten Freitag bestellbar, und viele Beobachter rechnen aufgrund der verbauten neuen Technik, vor allem beim Fingersensor, zu Beginn mit Engpässen. Besonders beim goldenen Bling-Bling-Modell könnte es knapp werden, womit wir bei iTopnews aber relativ gut leben können. Und die meisten von Euch mutmaßlich auch…

Vorbestellung iPhone 5C

Follow us on Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaufst du dir ein iPhone 5s oder ein iPhone 5c?

Am Dienstag stellte Apple in Cupertino die neue iPhone-Generation «iPhone 5s» vor. Das High-End-Gerät bietet als erstes Smartphone der Welt ein System-on-a-Chip in 64-bit Architektur, das Kamera-System des iPhones wurde erneut markant verbessert und mit «Touch ID» wurde ein hoch-entwickelter Fingerabdruck-Sensor integriert. Gleichzeitig mit dem iPhone 5s stellte Apple auch das «iPhone 5c» vor, eine bunte Plastik-Variante des iPhone 5 mit verbesserter Ausstattung. Die beiden neuen iPhones kommen in einer Woche in den für Apple wichtigsten Ländern auf den Markt. Noch ist nicht völlig unklar, wann die neuen iPhones auch in der Schweiz, Italien oder Österreich auf den Markt kommen werden. Es kann davon ausgegangen werden, dass die neuen iPhones aber bis spätestens im Dezember erhältlich sein werden — dann nämlich sollen die neuen Smartphones laut Apple in über 100 Ländern verfügbar sein. Höchstwahrscheinlich dürften die neuen iPhones im Verlaufe des Oktobers hierzulande verfügbar werden.
Auch wenn die effektiven Schweizer Preise noch nicht bekannt sind, kann davon ausgegangen werden, dass das iPhone 5c hierzulande ohne Mobilfunk-Vertragsbindung für etwa 550-600 Franken (16 GB Version) und das iPhone 5s (16 GB Version) für etwa 650-700 Franken angeboten wird. Die Varianten mit mehr Speicherplatz für jeweils zusätzliche 100 Schweizer Franken.

In unserer neuen Umfrage möchten wir von euch erfahren, ob ihr euch, sobald denn erhältlich, ein neues iPhone kaufen werdet. Wenn ja welches Modell (5s oder 5c) — und wenn ihr euch kein neues iPhone kaufen wollt, aus welchem Grund nicht?
Gerne erfahren wir in den Kommentaren zu dieser Umfrage mehr über eure Wahl.

Die Resultate der letzten Umfrage sind im Artikel «Umfrageergebnis: Jeder Zweite ändert seine Internet-Aktivitäten aufgrund PRISM und Co» aufgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und iPhone 5C: Akkus mit mehr Kapazität verbaut

apple-iphone-portfolio-2013Bekanntermaßen hat Apple am 10.09.2013 das iPhone 5S und das iPhone 5C offiziell vorgestellt. Auf der entsprechenden Keynote hat man jedoch nicht alle Details verraten und so sickern diese nun aber nach und nach durch. Jetzt sind Details zu den Akkus der beiden Geräte bekannt geworden. Wie “Anandtech” berichtet, verfügt das iPhone 5S über einen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone 5C vorbestellen

iPhone 5C in allen Farben
Seit heute kann man das iPhone 5C vorbestellen. Apples neues Mittelklasse-Smartphone kommt mit leicht verbesserter Technik gegenüber dem iPhone 5 daher, das es ersetzt. Wer möchte, kann seit heute offiziell das iPhone 5C bei Apple vorbestellen. Das iOS-Smartphone bietet im Wesentlichen die Technik des iPhone 5. Letzteres wird von Apple nicht mehr angeboten. Das iPhone 5S bietet eine 8MP-Kamera und den Apple A6 Chip. Es kommt in fünf unterschiedlichen Farben daher und wird zudem jeweils zwei Ausführungen mit 16 oder 32 GB Flash-Speicher angeboten. Die 16-GB-Version kostet 599 Euro inkl. Versandkosten, die 32-GB-Variante gibt es für 699 Euro. Kein Billigheimer (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Snapheal Pro · Objekte aus Bildern entfernen reloaded?

Vor gar nicht allzu langer Zeit habe ich an dieser Stelle Snapheal in einem Review genauer vorgestellt.

Diese App, mit der man u.a. seine Bilder recht einfach von unerwünschten Objekten befreien kann, wurde dieser Tage um eine Pro-Version erweitert. Nachfolgend meine Eindrücke.

snaphealpro-aguDE

Generell ist zu sagen, dass Snapheal und Snapheal Pro zwei separate Apps sind, die auch parallel installiert sein können. Das hat in der Praxis natürlich wenig Sinn, ist aber für meinen Screenshot-Vergleich im späteren Verlauf dieses Reviews unerlässlich ;-)

Bildschirmfoto 2013-09-07 um 01.01.04-minishadow

Wie schon bei Snapheal genügt es auch in Snapheal Pro das zu bearbeitende Bild in die App hineinzuziehen bzw. den Import-Knopf zu drücken.

Anschließend markiert man sehr sorgfältig die zu entfernenden Objekte, stellt die Präzision sowie den Entfernungsmodus ein und drückt den großen Entfernen-Knopf. Nun dauert es, je nach Hardware-Ausstattung des Macs, eine Weile und die Objekte werden zuverlässig entfernt. Zur Kontrolle steht, wie in Snapheal, auch hier ein Vorher-/Nachhervergleich zur Verfügung.

Für ausführlichere Informationen und Screenshots empfehle ich an dieser Stelle mein altes Review zum normalen Snapheal.

Bildschirmfoto 2013-09-11 um 17.14.44-minishadow

Als Entfernungstechnologie wird in Snapheal Pro allerdings eine gegenüber Snapheal verbesserte CleanPics™ Technology eingesetzt, die Objekte noch besser entfernt.

Des Weiteren kann man in Snapheal Pro auch wieder Bilder retuschieren oder anpassen. Auf diese beiden Punkte komme ich aber später im direkten Vergleich zu Snapheal noch mal zu sprechen.

Viel wichtiger sind nämlich die Plugins:
Mit der Pro Version kann man Snapheal anstatt als eigenständige App auch als Plugin in Adobe Photoshop, Photoshop Elements, Lightroom und Apples Aperture laufen lassen. Eine schöne Sache, sofern man diese Apps installiert hat und sie regelmäßig nutzt.

Bildschirmfoto 2013-09-07 um 01.05.43-minishadow

Snapheal vs. Snapheal Pro

Jetzt fragt sich natürlich der geneigte Nutzer was die Unterschiede zwischen Snapheal und Snapheal Pro sind.

An der Oberfläche hat sich, bis auf den etwas dunkleren ‘Teint’, quasi nichts getan. Gut, es gibt nun im oberen Bereich Bildinformationen aber das war es auch schon.

Die angesprochene, verbesserte Entfernungstechnologie wollte sich zudem bei mir in der Praxis auch nicht so recht bemerkbar machen. Man sieht zwar bei großen Zoomstufen Unterschiede aber für mich als Laie ist das zu vernachlässigen.

Vielleicht hatte ich in meinen Tests aber auch einfach nur die falschen Bilder ausgewählt oder ich bin nicht Fotoprofi (bin ich ganz sicher nicht) genau, um diesen Mehrwert schätzen zu lernen.

Bildschirmfoto 2013-09-07 um 01.01.46-minishadowBildschirmfoto 2013-09-07 um 01.01.39-minishadow

Ähnliche marginale Verbesserungen gibt es beim Retuschieren und Anpassen von Bildern.

Wie in den nachfolgenden Screenshots zu sehen gibt es in Snapheal Pro den einen oder anderen Schieberegler, u.a. für den Blur-Effekt, mehr aber rechtfertigt das eine neue App? Dazu gleich im Fazit mehr.

Bildschirmfoto 2013-09-07 um 01.03.03-minishadowBildschirmfoto 2013-09-07 um 01.02.59-minishadowBildschirmfoto 2013-09-07 um 01.03.18-minishadowBildschirmfoto 2013-09-07 um 01.03.15-minishadow

Preise und Verfügbarkeit

Snapheal Pro wird im Gegensatz zu Snapheal momentan ausschließlich über die Homepage von Entwickler MacPhun Software für 39,99 US-Dollar verkauft. Ein Upgrade von Snapheal auf Snapheal Pro schlägt mit 19,95 US-Dollar zu Buche.

Bildschirmfoto 2013-08-25 um 21.34.45

Skeptiker greifen, wie immer, vor dem Kauf zur kostenlosen und zeitlich begrenzten Testversion.

Zur Installation wird minimal OS X 10.7 Lion vorausgesetzt.

-> http://macphun.com/snaphealpro

FAZIT

Puhhh, ich tue mich etwas schwer mit diesem Fazit!

Snapheal Pro ist ohne Frage eine sehr gute Weiterentwicklung von Snapheal. Aber sehe ich mir die Unterschiede beider Versionen an, muss ich leider sagen, dass hier (aus Nutzersicht) zum einen keine komplett neue App von Nöten gewesen wäre und dass zum anderen die Preisgestaltung nicht fair gegenüber Bestandskunden ist.

Versteht mich nicht falsch:
Ich gebe gerne Geld für gute Apps aus und Snapheal Pro ist eine gute App aber mir persönlich fehlt einfach der entscheidende Mehrwert gegenüber Snapheal. Das ändert auch keine Plugin-Architektur oder zwei bis drei zusätzliche Schieberegler. Das ist meiner Meinung nach definitiv zu wenig.

Trotz meines eher negativen Fazits ändert sich unsere Gesamtwertung aus dem damaligen Review zu Snapheal nicht. Warum auch? Die App verrichtet, präzises Markieren der Objekte und die richtige Wahl des Entfernungsmodus vorausgesetzt, nach wie vor sehr gut und stabil ihren Job.

aptgetupdateDE Wertung: (9/10)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C mit Vertrag bei Vodafone jetzt vorbestellen

Am 10. September hat Apple unter anderem das iPhone 5C im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt. Ab sofort lässt sich das iPhone 5C mit Vertrag bei Vodafone vorbestellen. Wenn ich euch für das Vodafone als Mobilfunkprovider entscheidet, könnt ihre eure Bestellung ab sofort aufgeben. Das iPhone 5C verfügt über ein 4″ Retina Display mit einer Auflösung von 1136 x 640 Pixel. Dazu bietet das iPhone 5C über ein Kunststoffgehäuse in bunten Farben (gelb, blau, grün, weiß und pink), LTE, FaceTime HD Kamera, 8MP iSight Kamera, Lightning und vieles mehr.

iPhone5c

Am heutigen Freitag beginnt der Vorverkaufsstart für das iPhone 5C. Vodafone ist mit von der Partie und bietet das neue iPhone 5C in den Red-Tarifen an. Für jeden Geschmack sollte der richtige Tarif dabei sein.

Blicken wir auf den beliebten Vodafone Red M Tarif. Dieser bietet euch monatlich eine Allnet-Flat ins deutsche Festnetz und in alle Mobilfunknetze, eine Datenflat (1GB Highspeed-Volumen mit bis zu 42MBit/s, LTE) und eine SMS-Flat. Der Red M inklusive Smartphone schlägt monatlich mit 57,99 Euro zu buche, allerdings nur wenn ihr online bucht. Dann erhaltet ihr 24x 10 Prozent Rabatt, sowie 24x 5 Euro Smartphone-Rabatt.

Für das iPhone 5C mit Vertrag (16GB) im Vodafone Red M werden einmalig 49,90 Euro fällig, für das 32GB iPhone 5C müsst ihr 99,90 Euro auf den Tisch legen. Je nachdem für welchen Tarif ihr euch bei Vodafone entscheidet, werden einmalig nur 1 Euro fällig.

Hier geht es zum iPhone 5C bei Vodafone

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2 verkauft iPhone 5c teurer als Apple – Telekom bietet bereits iPhone 5s an

o2Während Apple das 16GB-Modell des iPhone 5c seit heute früh um 9 Uhr für 599€ zur Vorbestellung anbietet, setzt die Telefonica-Tochter o2 einen rechnerischen Verkaufspreis von 629€ und somit 30€ mehr für Apples bunte Geräte-Familie an. Neben dem Abschluss eines Laufzeitvertrages verlangt o2s Raten-Modell eine einmalige Anzahlung von 149€ und eine monatliche Rate [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C vorbestellen: Ab sofort bei Apple, o2 und Telekom möglich

iphone-5c-gruenHeute ist Freitag der 13. September 2013 und wie von Apple angekündigt ist auch im deutschen Onlinestore des Unternehmens aus Cupertino heute morgen die Vorbestellphase für das neue iPhone 5C angelaufen. Dort lässt sich das Device ohne Vertrag ab 599 Euro kaufen. Neben Apple selbst nimmt auch o2 ab sofort Vorbestellungen für das günstigere, farbenfrohe [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch ID Fingerprint funktioniert nur mit lebendem Finger.

iPhone 5S Touch ID Als das iPhone 5S von Apple vorgestellt wurde war die Skepsis gross. Gerade mit dem NSA Skandal im Hinterkopf wollen nun alle wissen, dass die Fingerprint-Informationen auf sicher an die NSA geschickt wird. Apple hingegen gibt an, dass die Informationen des Fingerabdrucks verschlüsselt auf dem A7 Prozessor abgelegt werden und da nur von Touch ID ausgelesen werden können. Entwickler, bzw. andere Apps haben keinen Zugriff auf die Informationen und die Daten werden auch nicht im iCloud Backup oder mit anderen Apple Server Diensten abgeglichen. Soweit Aussage gegen Aussage. Interessantes gab es aber drüben beim Apple Kenner John Gruber zu lesen. Mary Branscombe, schrieb für CITEworld warum der iPhone 5S Fingerprint-Reader so viel besser ist als die uns bisher bekannten Reader von Laptops und Co.
With the new sensors you don’t have to move your finger, just press it against the reader. And like the sensor in the iPhone 5S, the sensors that will be in laptops and keyboards and other phones can detect the ridge and valley pattern of your fingerprint not from the layer of dead skin on the outside of your finger (which a fake finger can easily replicate), but from the living layer of skin under the surface of your finger, using an RF signal. That only works on a live finger; not one that’s been severed from your body.
This will protect you from thieves trying to chop off your finger when they mug you for your phone (assuming they’re tech-literate thieves, of course), as well as from people with fake fingers using the fingerprint they lifted from your phone screen.
Mit anderen Worten, wer den Fingerabdruck versucht künstlich nachzustellen kommt nicht weit. Ebenso wenig funktioniert es den Finger abzuschneiden und so Zugriff auf das iPhone zu erhalten. Von dem her schon mal eine Weiterentwicklung gegenüber den bisherigen Fingerprint-Reader. Dieses System, gepaart mit dem neuen iOS 7 macht es eigentlich (für den Moment) komplett überflüssig ein iPhone 5S zu stehlen. Das Gerät kann nämlich ohne Identifikation des Besitzers nicht einmal mehr neu aufgesetzt werden. Was meiner Meinung nach nun noch fehlt, dass man das iPhone auch nur mit einer Identifikation ausschalten kann. Dann nämlich könnte der Dieb zwangsläufig geortet werden. Danke für den Hinweis David
Google+ 0 Facebook 2 Twitter 8


Letzter Kommentar

lu.

Dank iOS 7 muss man ja nicht einmal mehr die SIM entfernen oder das Gerät ausschalten - es reicht, wenn man im Sperrbildschirm das Kontrollzentrum aufruft und das Gerät in den Flugmodus stellt ;-) Natürlich könnte man den für den Sperrbildschirm deaktivieren, aber ich würde darauf nicht verzichten wollen :o)

Reply this commentReply this comment

Read more comments...


FacebookTwitterGoogle Plus

Der Artikel Touch ID Fingerprint funktioniert nur mit lebendem Finger. von Renato erschien zuerst auf ApfelBlog.ch am September 13th, 2013 09:46 AM.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Todesdrohung per WhatsApp verängstigt Kinder und Jugendliche

Viele Kinder und Jugendliche könnten eine Audio-Nachricht, die derzeit kursiert, nicht als Scherz und Kettenbrief einordnen und fühlten sich bedroht, teilte das Landeskriminalamt Niedersachsen mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die ersten Benchmarks des iPhone 5S

hero_start__keyframe

Apple hat versprochen, dass das iPhone 5S sicherlich das schnellste iPhone sein wird, welches sich auf dem Markt befindet. Nun sind die ersten Benchmark-Tests des iPhone 5S aufgetaucht und Apple hat offensichtlich nicht zu viel versprochen. Laut ersten Ergebnissen ist das iPhone rund doppelt so schnell wie das iPhone 5. Damit kann Apple wieder einen neuen Performance-Rekord in seiner eigenen Produktlinie aufstellen. Speziell die Grafikleistung ist dank des M7-Co-Prozessors deutlich gesteigert worden. Apple kann damit sehr detaillierte Anwendungen flüssig betreiben.

iphone_5s_5_gfxbench

Auch der Prozessor ist dank der 64-Bit Technologie deutlich schneller geworden und arbeitet dem Grafikchip nochmals in die Hände. Somit ist das komplette Konstrukt des iPhone 5S deutlich schneller als alles andere, was Apple bis jetzt auf dem Markt hat. Bedenkt man, dass Apple laut ersten Informationen weiterhin nur auf einen Gigabyte RAM setzt, ist dies eine erstaunliche Leistung. Wir sind schon gespannt, wie sich das iPhone 5S im normalen Betrieb anfühlen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Update auf OSX 10.8.5

Apple hat die vermutlich letzte Version von OSX Mountain Lion freigegeben. Das Update wird wie immer über den Mac-App-Store geladen und behebt eine Reihe kleinerer Probleme. Erste Rückmeldungen von Usern bestätigen einen reibungslosen Updateverlauf. Trotzdem sollte man vor dem Update ein Backup des Rechners machen.

OSX 10.8.5. bringt laut Apple folgende Verbesserungen mit:

Korrigiert ein Problem, durch das Mail einige Mails nicht anzeigen konnte Die Leistung von AFP über 802.11ac WLAN wird verbessert behebt ein Problem mit Bildschirmschonern verbessert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Blitz Brigade" & "Ich Einfach Unverbesserlich: Minion Rush": Updates für zwei Gameloft-Spiele


Gameloft hat in den vergangenen Tagen Updates für zwei seiner Spiele im AppStore eingereicht. Zum einen hat der Multiplayer-Shooter Blitz Brigade (AppStore) davon profitiert. Hier gibt es einen neuen Mehrspieler-Modus "Capture the Flag", der in seiner Art bereits aus vielen anderen Vertretern dieses Genres bekannt sein dürfte. Zudem gibt es auch eine neue Map, auf der du es in den Modi "Dominanz", "Team-Deathmatch" und "Fahne erobern" in einer Kathedrale ordentlich krachen lassen kannst. Dabei helfen können die neuen Waffen, die es in jeder Klasse gibt. Ebenfalls neu sind zeitlich begrenzte Turniere, in denen du um die Ehre und Preise kämpfen kannst. Einen Vorgeschmack auf die Neuerungen liefert der unten stehende Trailer.-v8194-

Ebenfalls mit einem Update versehen wurde der sehr erfolgreiche Endless-Runne weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrageergebnis: Jeder Zweite ändert seine Internet-Aktivitäten aufgrund PRISM und Co

In unserer letzten Umfrage wollten wir von euch wissen, ob Datenaffären rund um NSA und Co (Stichwort PRISM) eure Internet-Gewohnheiten ändern. 738 Personen haben an der Umfrage teilgenommen.

Mit gut 47 Prozent knapp die Hälfte (347 Stimmen) aller Teilnehmer haben ihre Internet-Aktivitäten aufgrund der Datenaffären geändert, gut 40 Prozent (298) nutzen das Internet wie gehabt und knapp 13 Prozent verzichteten bereits vor der PRISM-Affäre wo möglich auf solche Internet-Dienste. Interessant auch die angeregte Diskussion, welche die Umfrage ausgelöst hat.

Resultate zur macprime.ch Umfrage: «PRISM: Ändern Datenaffären rund um NSA und Co deine Internet-Gewohnheiten?»
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht OS X 10.8.5

Die jüngste Mountain-Lion-Version soll unter anderem Probleme bei Apple Mail und Dateitransfers über 802.11ac lösen. Außerdem wurden Sicherheitsupdates für Lion und Snow Leopard veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C kann ab sofort in Deutschland vorbestellt werden

Dieser Beitrag ist Teil 5 von 5 der Serie iPhone 5C

iPhone 5C vorbestellen

Das neue iPhone 5C kann ab sofort vorbestellt werden.

Apple hat dazu den Online Store aktualisiert. Das iPhone 5C kommt am 20. September in den Handel und kann direkt vorbestellt werden.

Das iPhone 5S kommt zwar ebenfalls am 20. September in den Verkauf, kann aber nicht vorbestellt werden.

Vorbestellen ist jedoch nur in den 12 Ländern möglich welche die beiden neuen iPhones als erste erhalten darunter Deutschland, Frankreich und England.

Wir Schweizer warten noch auf Termine wann das iPhone 5C und 5S bei uns erhältlich sein werden. Ich rechne mit Anfang Oktober.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2: iPhone 5C mit Vertrag bestellen

o2_iphone5c_vorbestellen

Neben der Deutschen Telekom und Vodafone könnt ihr ab sofort auch das iPhone 5C mit Vertrag bei o2 bestellen. Damit sind alle Anbieter komplett. Nachdem Apple das iPhone 5C am vergangenen Dienstag im Rahmen eines Presseevents vorgestellt hatte, lässt sich das Gerät ab sofort in Deutschland vorbestellen. Glücklicherweise werden deutsche Kunden direkt zum Verkaufsstart bedient.

Das iPhone 5 mit Vertrag kann bei o2 mit den o2 Blue All-In Tarifen kombiniert werden. Besonders beliebt ist der o2 Blue All-In M. Dieser bietet euch eine Allnet-Flat. Sprich: Ihr erhaltet eine Telefon-Flat in alle deutschen Handynetze, eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz, eine Daten-Flat (500MB Highspeed-Volumen mit bis zu 7,2MBit/s) und eine SMS-Flat.

Kunden, die bis zum 19.09. online bestellen, erhalten einen 10 Prozent Online-Vorteil im ersten Vertragsjahr und zahlen für den o2 Blue All-In M in Kombination mit dem iPhone 5C mit Vertrag nur 36,99 Euro. Für das iPhone 5C 16GB werden einmalig 149 Euro fällig und für das iPhone 5C 32GB müsst ihr in diesem Tarif 269 Euro auf den Tisch legen

Hier findet ihr das iPhone 5C bei o2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp des Tages: Sky Tourist heute ohne Preis

Erst vor wenigen Wochen haben wir über das Level-Update berichtet, jetzt lässt sich das innovative Spiel erstmals kostenlos laden.

Sky Tourist 1Mitte Juli hatte es Sky Tourist (App Store-Link) in den App Store geschafft. Der sonst zwischen 1,79 und 2,69 Euro teure Download wird jetzt erstmals für iPhone und iPad kostenlos angeboten. Ihr benötigt mindestens 110 MB freien Speicher.

Schon in unserem Test hat Sky Tourist mit sehr guten viereinhalb von fünf Sternen abgeschnitten. In Sky Tourist muss man den kleinen Petey Pendant durch vier Welten fliegen. Dazu steht auf der rechten und linken Seite jeweils eine Rakete zur Verfügung. Zwischen ihnen ist ein Seil gespannt, an dem der kleine Petey hängt. Mit beiden Daumen kann man die Raketen unabhängig voneinander nach oben und unten schieben, so dass sich das Seil spannt und der Tourist nach rechts und links fällt.

Genau mit dieser Technik gilt es die insgesamt 90 Level zu absolvieren. Dabei sind die Welten wirklich wunderschön gestaltet, außerdem gibt es unzählbare und verschiedene Hürden zu bewältigen. Natürlich muss Petey durch das Labyrinth navigiert werden, doch spannt sich das Seil zu sehr, reißt es, und man muss das Level von unten starten.

Auf dem Weg sollte man kleine gelbe Blöcke einsammeln, um am Ende eine gute Bestleistung einzufahren. Die vier Welten warten immer mit neuen Hindernissen auf, so dass man zum Beispiel von der Polizei verfolgt wird, Laserschranken umgehen, auf Geschosse aufpassen oder versperrte Wege aufsperren muss – einfach nur toll gemacht.

Von uns gibt es eine klare Downloadempfehlung, wer sich das Spiel entgehen lässt, ist selber Schuld. Abschließend haben wir noch den Trailer als Video (YouTube-Link) eingebunden.

Sky Tourist im Video

Der Artikel Tipp des Tages: Sky Tourist heute ohne Preis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c ab sofort im Apple Store vorbestellbar

Nachdem zumindest die Telekom hierzulande schon vor einer guten Dreiviertelstunde damit begonnen hat, Bestellungen für das iPhone 5c entgegen zu nehmen, ist nun auch der Apple Online Store wieder (mehr oder weniger) erreichbar und bietet die entsprechende Vorbestellmöglichkeit an. Wie zu erwarten kämpfen die Apple-Server aktuell allerdings unter dem immensen Ansturm an Käufern, weswegen man schon ein wenig Glück benötigt, um den Bestellvorgang bis zum Ende erfolgreich abschließen zu können. Geliefert wird das Gerät dann wenn alles glatt läuft in einer Woche, am 20. September direkt an die Haustür. Ob Apple hierzulande dazu wieder mit Hermes oder einem anderen Logistiker zusammenarbeitet, steht momentan noch nicht fest. Ohne Vertrag kostet das Modell mit 16 GB Speicher € 599,-, das Modell mit 32 GB € 699,-. Das iPhone 5c kann ab sofort über den folgenden Link im Apple Online Store vorbestellt werden: iPhone 5c

Hinweis: Bei Bestellungen über den Apple Store werden alle bestellten Teile in EINER Sendung verschickt. Wenn ihr das iPhone kommende Woche haben wollt, würde ich es einzeln bestellen und etwaiges Zubehör wie Kabel, Hüllen, Docks, Adapter, etc. in einer gesonderten Bestellung vornehmen, da Verzögerungen bei diesen Produkten die ganze Lieferung verzögern könnten!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C ohne Vertrag ab sofort im Apple Online Store verfügbar

Am frühen Freitag Vormittag hatte Apple seinen Online Store vom Netz genommen, nun ist das Apple Kaufhaus wieder am Netz. Erwartungsgemäß und wie angekündigt hat der Hersteller aus Cupertino am heutigen Freitag die iPhone 5C Vorbestellung freigeschaltet. Ab sofort kann das iPhone 5C ohne Vertrag über den Apple Online Store bestellt werden.

iphone5c_vorbestellen_apple

Das iPhone 5C verfügt über ein 4″ Retina Display mit 1136 x 640 Pixel, LTE, WiFI, Bluetooth 4.0 und vieles mehr. Das Gehäuse ist aus Kunststoff und kann in den Farben weiß, gelb, grün, blau und pink bestellt werden. Beim Speicher entscheidet ihr euch zwischen 16GB und 32GB.

Rechnerisch sind somit 10 unterschiedliche Modell bestellbar. Alle iPhone 5C Modelle werden zum aktuellen Zeitpunkt mit “Lieferung: 20.09.” gelistet. Auch die iPhone 5C Cases können ab sofort bestellt werden. Sechs unterschiedliche Farben bietet Apple an. Hier heißt es “Versandfertig: 1 – 2 Wochen”.

Hier findet ihr das iPhone 5C ohne Vertrag bei Apple

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

80 Franken Rabatt auf 200 Franken iTunes Karte bei ExLibris

iTunes Gift Card

ExLibris hat heute Freitag 13. September eine praktische Aktion für iTunes Karten laufen:

Wer eine iTunes Gutschein Karte im Wert von 200 sFr. kauft bezahlt dafür nur 120 Franken. Macht also mal eben 80 Franken Rabatt.

Die Aktion gilt nur heute Freitag, ist auf 2 Karten pro Person beschränkt und kann nur direkt in den Filialen von ExLibris gekauft werden. Ein Online Kauf ist nicht möglich.

Die iTunes Karte kann dann für dann im App Store sowie im iTunes Store eingelöst werden.

Hier gibts weitere Infos zur Aktion. Ab in die Stadt ;-)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

62% off macFlux

macFlux lets you create and publish your own professional website using your Mac.”

Purchase for $49.99 (normally $129.99) at BitsDuJour

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(Update 3) iPhone 5c jetzt vorbestellen, iPhone 5s schon jetzt bei der Telekom sichern

Das neu vorgestellte iPhone 5c kann heute ab 9 Uhr bei Apple und den Mobilfunkanbietern vorbestellt werden.

iPhoen 5c blau

Update 3: Für alle, die das 5s bestellen wollen: “Kauf dir das iPhone 5s ab 20. September um 1:01 Uhr im Apple Online Store.” Alternativ ab 8:00 Uhr in den Apple Stores.

Update 2: Bei der Telekom kann man schon das iPhone 5s vorbestellen. Kunden die ihren Vertrag verlängern möchten, können das im Online-Portal oder per Hotline tun.

Update 1: Das iPhone 5c kann jetzt vorbestellt werden. In der Apple Store App kann man schon ordern, die Webseite müsste auch gleich freigeschaltet werden.

Wie auf der Keynote angekündigt, lässt sich das neue iPhone 5c ab 9 Uhr bei Apple (Apple Store-Link) vorbestellen. Es ist zwar davon auszugehen, dass der Andrang sicherlich nicht so hoch sein wird wie bei dem iPhone 5s, wer das 5c allerdings als erster in den Händen halten möchte, sollte pünktlich bestellen.

Unsere Tipps: Überprüft euren Account und hinterlegt alle Kreditkarten-Daten und aktiviert am besten den Express-Checkout, um so mit einem Klick bestellen zu können. Außerdem solltet ihr auf Zubehör verzichten oder dieses in einer anderen Bestellung aufgeben, damit es zu keinen Lieferverzögerungen kommt.

Die Telekom hat schon eine Sonderseite geschaltet, auf der man den Lieferstatus von iPhone 5c und 5s verfolgen kann. Auch bei der Telekom lässt sich das iPhone 5c vorbestellen, hier werden die Nutzer bevorzugt, die im Vorhinein eine Reservierung beantragt haben. Auch bei o2 und Vodafone werden die Bestellungen ab heute entgegengenommen.

Wer sein iPhone lieber direkt vor Ortkaufen möchte, kann am 20. September in einen Apple Store gehen. Aber: Dann startet auch der Verkauf des iPhone 5s und der Andrang wird sicherlich wieder enorm sein. Und: Das iPhone 5s kann man erst ab dem 20. September bestellen und kaufen. Wer also online kauft, wird es erst in der darauffolgenden Woche erhalten.

Die Preise:

  • iPhone 5c mit 16 GB Speicher für 599 Euro
  • iPhone 5c mit 32 GB Speicher für 699 Euro

Alle Bestellinks im Überblick:

Der Artikel (Update 3) iPhone 5c jetzt vorbestellen, iPhone 5s schon jetzt bei der Telekom sichern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Chrome für iOS: Update schrumpft Webseiten

chrome-ipadGoogles universeller Chrome-Browser bietet iOS-Nutzern jetzt optional erhöhte “Einsparungen bei den Datennutzungskosten” an und implementiert damit das vom Browser-Konkurrenten Opera bekannte Modell, neu angefragte Webseiten über die eigenen Server umzuleiten, deren Inhalte und die eingebetteten Bilder dort kleinzurechnen und erst anschließend – ordentlich geschrumpft – weiter an [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es geht los: Apple startet den Vorverkauf des iPhone 5C

Seit wenigen Minuten ist der Apple Store wieder erreich- und das iPhone 5C vorbestellbar. Vermutlich wird der Ansturm deutlich geringer ausfallen als beim Verkaufsstart des "Premium- iPhones" und die Server wohl störungsfrei durchlaufen. Wir drücken euch trotzdem die Daumen und freuen uns auf eure Berichte.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c vorbestellen: Apple, Vodafone, Telekom und O2 öffnen ihre Läden

Das neue iPhone 5c kann ab heute im Apple online Store vorbestellt werden. Ab 9 Uhr fällt der Startschuss. Wer ein buntes iPhone 5c allerdings zusammen mit einem lukrativen Vertrag bestellen möchte, der kann sich zudem ab heute auch bei Vodafone, der deutschen Telekom oder o2 umschauen. Die großen Mobilfunkbetreiber bieten ebenfalls ab heute das iPhone 5c mit Vertrag an.

iPhone 5c

iPhone 5c im Apple Online Store kaufen

Während das neue iPhone 5s noch auf sich warten lässt und Apple den Verkaufsstart erst ab 20. September ankündigte, kann der bunte iPhone 5 Nachfolger ab heute im Apple online Store vorbestellt werden. Was das iPhone 5c alles zu bieten hat, könnt ihr hier noch einmal kurz nachlesen. Die 16 GB Version kostet 599 Euro. Das iPhone 5c unterstützt ebenfalls das super schnelle LTE Internet. Apple hat den neuen iPhone Modellen eine höhere Tolleranz gegenüber den einzelnen LTE Frequenzen eingeräumt. Das hat zur Folge, dass nun auch neben dem Netz der Telekom in Deutschland auch das Vodafone LTE unterstützt wird.

-> Hier gelangt ihr in den Apple Online Store

iPhone 5c mit Vertrag bei Vodafone

Vodafone bietet ebenfalls ab heute das iPhone 5c mit Vertrag an. Das neue Apple iPhone kann zusammen mit den beliebten Red Konditionen erworben werden. Geboten wird dem Nutzer im Red M Tarif beispielsweise eine Allnet Flat sowie schnelles mobiles Internet mit Geschwindigkeiten von bis zu 42,2MBit/s. Das iPhone 5s mit Vertrag wird vermutlich ab 20. September erst bei Vodafone verfügbar sein. Das iPhone 5c und auch das iPhone 5s unterstützen jeweils das Vodafone LTE Netz.

-> Hier geht es zum Vodafone online Shop

iPhone 5c mit Vertrag bei der Telekom bestellen

Neben Vodafone bietet auch die deutsche Telekom ab heute das iPhone 5c mit Vertrag an. Erhältlich ist das neue Apple iPhone in den Telekom Complete Comfort Tarifen. Der Complete M Tarif wartet beispielsweise ebenfalls mit einer Allnet Flat und einer Datenflat auf. Mobiles Internet gibt es mit einem maximalen Speed von 16MBit/s und einem Downloadvolumen von 750 MB. Zusammen mit dem iPhone 5c werden 49, 95 Euro im Monat fällig. Wer einen Vertrag online abschließt, der zahlt das ganze erste Jahr lediglich 42,45 Euro. Der einmalige Gerätepreis für das 16 GB iPhone 5c im Complete M beträgt 229,95 Euro. Im nächst höheren Complete Comfort L Vertrag kostet beginnt das iPhone 5c ab einer Einmalzahlung in Höhe von 29,95 Euro.

-> Hier gelangt ihr in den Telekom online Shop

iPhone 5c mit Vertrag bei O2 bestellen

Auch O2 bietet ab heute das iPhone 5c mit Vertrag an. Zu beachten gilt allerdings, dass bei O2 das Gerät parallel zu einem Tarif in Raten abgezahlt wird (O2 My Handy). Zur Auswahl stehen bei O2 die O2 All-In Tarife. Der O2 Blue All-In M Vertrag beinhaltet beispielsweise eine Flat in das deutsche Festnetz und in alle deutschen Handynetze. SMS sind ebenfalls kostenlos. Zudem bekommt man eine Datenflat mit 500 MB Highspeed-Volumen dazu. Wer einen Vertrag bei O2 online abschließt, der bezahlt für den O2 Blue All-In M Tarif die ersten 12 Monate 26,99 Euro. Ab dem 13. Monat werden dann 29,99 Euro fällig. Zusammen mit dem iPhone 5c in der 16 GB Variante und dem O2 Blue All-In M Vertrag bezahlt man bei einer Anzahlung von 149 Euro, monatlich 36,99 Euro. Die monatliche Rate für das iPhone 5c beträgt somit 20 Euro.

-> Hier gelangt ihr direkt zum O2 Online Shop

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter verkündet Börsengang mit einem Tweet

Twitter on MBP Retina

Twitter möchte an die Börse. Das wurde erwartet nun aber von Twitter selber bestätigt.

Ganz wie es sich gehört hat Twitter in 140 Zeichen bekannt gegeben bei der amerikanischen Börsenaufsicht SEC einen Antrag auf den Gang an die Börse gestellt zu haben:

Der Börsengang von Twitter dürfte einer der grössten in diesem Jahr werden. Der geschätzte Wert von Twitter liegt bei ungefähr 11 Milliarden US$.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegweisend in die Zukunft: Flatrates

Früher da hat man bei einem lokalen Festnetzanruf noch per Minute bezahlt. Die ersten SMS wurden pro Stück vom Prepaid Guthaben abgezogen, Musik kauften wir als CD und Romane als handfestes Buch. Mit dem Internet jedoch hat sich so manches geändert.

Rückkehrende Trends mit Zukunftscharakter

Wer heute an Prepaid-Karten denkt, lächelt meist eher müde: Wer hat so was schon noch? Und wenn, dann ist das doch niemals mit meinem iPhone kompatibel. Dass Menschen an alten Dingen aber gern festhalten, ist eine bekannte Eigenschaft und so kommen Vinyl-Platten wieder als Sammlerobjekte in die Läden und die Prepaid-Karte wieder ins Handy. Sicher, um Relikte handelt es sich dann dabei nicht mehr. Die Schallplatten sind modern hergestellt und die Plattenspieler haben USB-Anschluss, die Prepaid-Karte wahrt zwar ihre Unabhängigkeit und vertritt dennoch die Entwicklung des 21. Jahrhunderts – die Flatrate. Netzclub, der Smartphone-Tarif-Anbieter berechnet zwar auch für SMS einzeln Gebühren, doch das wichtigste gibt es umsonst: Die Internetflatrate. Verständlich, denn Anrufe kann man auch via Skype tätigen oder Nachrichten per Whatsapp schicken. Die Flatrate hat sich selbst weiterentwickelt und wird es auch noch weiterhin tun. Das Pay-per-use Modell verabschiedet sich langsam aber sicher; allerdings nicht nur bei den Handys.

Zukunftsmusik im wörtlichen Sinne

Die Musik-Industrie klagt schon lang darüber, dass ihnen durch die Piraterie im Internet Einnahmen verloren gehen. Neue Geschäftsmodelle sind ihr Schlüssel zum Erfolg: Dazu gehört auch die Flatrate. Einmal jährlich oder im Monat zahlen und dafür eine beliebige Anzahl an Songs und Alben streamen; Napster, simfy und musicload haben sich hierbei schon in Deutschland einen Namen gemacht und bieten viele Songs in guter Qualität an. Das Schöne ist die Vernetzung: Dadurch dass die Songs gestreamt und nicht lokal gespeichert werden, kann man zu Hause am PC, auf Arbeit am Laptop oder unterwegs vom Smartphone aus immer das Lied hören, auf das man gerade Lust hat.

Flatrates wird es überall geben

Doch auch mit dem Aufkommen des iPads und E-Book-Readern veränderte sich ein weiterer Markt: der der Bücher. E-Books dank Flatrate ausleihen oder kaufen – das ist in den USA bereits ein weitverbreiteter Trend, der langsam aber sicher nach Deutschland schwappt. Noch ist das Angebot eher dünn, doch so, wie sich die Flatrates im übrigen Raum ausbreiten, werden E-Book-Fans nicht mehr lang auf attraktive Angebote warten müssen.

Dass Flatrates sich im Allgemeinen entwickeln werden, steht wohl auch außer Frage. Oder könnt ihr euch vorstellen, euren Internetgebrauch zu Hause noch pro Minute zu zahlen? Vielleicht wird es dann auch in der Zukunft undenkbar sein, dass man einzeln für Musik, Bücher, das Fernsehen oder die Nachrichten bezahlt hat. Hoffen kann man es, denn günstiger und unkomplizierter ist das auf jeden Fall.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shortnews: iPhone 5C-Reservierungen beginnen gleich!

capable_blue_ipad_l

Wir möchten nun jeden darauf aufmerksam machen, der im Sinn hat ein iPhone 5C zu reservieren, dass die Reservierung in wenigen Minuten im Online-Store von Apple freigeschalten wird. Der Store war schon sehr lange offline. Nun geht man davon aus, dass der Ansturm auf das neue Smartphone von Apple ziemlich groß werden wird. Wer sich also ein iPhone 5C sichern möchte, sollte in den ersten Minuten nach 09:00 im Online-Store zuschlagen, da die Lieferzeiten sicherlich sehr schnell in die Höhe schießen werden. Ob die Webseite dem Ansturm standhält, bleibt abzuwarten.

Wer wird sich ein iPhone 5C besorgen und vor allem in welcher Farbe?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c ab sofort vorbestellbar

Das iPhone wird bunt: Ab sofort kann das neue iPhone 5c vorbestellt werden. Erstmals greift Apple nicht auf ein Vorjahresgerät zurück, um ein günstigeres iPhone anzubieten. Das 5s wird es hingegen nicht zum Vorbestellen geben.Die diesjährige iPhone-Generation ist in vielerlei Hinsicht die spannendste seit langem, denn wie sich die Verkaufszahlen des 5c im Vergleich zum 5s entwickeln, ist völlig offen. Das iPhone 5c gibt es in mehreren Farben und auch beim 5s ist mit dem "Gold"-Modell eine Option hinzugekommen.Das iPhone 5c gibt es in vier Farben (Pink, Grün, Blau, Gelb) und in Weiß. … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorbestellung des iPhone 5c bei der Telekom online

Früher als Apples Online Store haben Kunden ab sofort bei der Telekom die Möglichkeit ein iPhone 5c vorzubestellen (Shop: (Url: http://clkde.tradedoubler.com/click?p=74924&a=1548046&g=17463696 )). Die Lieferung erfolgt laut Telekom ab dem 20. September. Die Anzahlung beziehungsweise der Gerätepreis schwankt je nach gewähltem Tarif zwischen mehreren Hundert Euro und einem Euro. Nachfolgend die ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finally figured out what that strange slot is for

Großartiges Ding!

2013-09-12_17h05_52

Noch viel besser ist aber die dazu passende Diskussion bei reddit :D

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: iPhone 5C mit Vertrag vorbestellen, ab 1 Euro

telekom13092013

Gerade mal drei Tage ist es her, dass Apple das iPhone 5c vorgestellt hat, ab sofort könnt ihr das iPhone 5C mit Vertrag bei der Telekom vorbestellen. Das iPhone 5C verfügt über ein 4″ Retina Display mit 1136 x 640 Pixel, ein Kunststoff-Gehäuse, welches in 5 unterschiedlichen Farben angeboten wird (weiß, grün, gelb, pink und blau), 8MP Kamera, FaceTime HD Kamera, Lightning-Anschluss, Bluetooth 4.0, LTE und vieles mehr.

Am heutigen Tag beginnt der Vorverkaufsstart und ihr könnt das iPhone 5C bei der Telekom vorbestellen. Das Bonner Unternehmen bietet das iPhone 5C in seinen Complete Comfort Tarifen. Hier habt ihr die Wahl zwischen dem Complete Comfort XS, Complete Comfort S, Complete Comfort M, Complete Comfort L, Complete Comfort XL und Complete Comfort XXL.

Im Complete Comfort M erhaltet ihr beispielsweise eine Telefon-Flat ins deutsche Festnetz, eine Telefon-Flat in alle dt. Handynetze, eine Datenflat (750MB Highspeed-Volumen mit bis zu 16MBit/s, LTE) eine SMS-Flat und eine HotSpot-Flat. Kunden, die online bestellen, sparen während der Mindestvertragslaufzeit 15 Prozent und zahren monatlich nur 42,45 Euro

Für das iPhone 5C mit Vertrag bei der Telekom müsst ihr im Complete Comfort M 229,95 Euro auf den Tisch legen. Der iPhone 5C Preis variiert vom gewählten Tarif. Das iPhone 5C mit Vertrag ist bei der Telekom ab 1 Euro erhältlich.

Hier könnt ihr das iPhone 5C bei der Telekom vorbestellen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wasser-Vernebler mit LEDs (230V)

Gadget-Tipp: Wasser-Vernebler mit LEDs (230V) ab 2.84 € inkl. Versand (aus China)

Mit den Ultraschall-Verneblern kann man auf einfache Weise sehr schöne Zimmer-Brunnen oder Dekorationen aufbauen.

Im Winter ein prima Luftbefeuchter.

Inkl. Beleuchtung!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Phonebloks: Smartphone mit austauschbaren Modulen individuell zusammensetzen

Smartphones werden vor allem von Verbrauchern ersetzt, wenn einzelne Komponenten nicht mehr den Anforderungen der Nutzer erfüllen oder ein neues Modell zur Verfügung steht. Dabei kann es sich unter anderem um einen verbesserten Akku oder auch ein hochauflösendes Display drehen, das vom Anwender gewünscht wird. Der Niederländer Dave Hakkens präsentiert nun mit Phonebloks ein passendes Konzept, wodurch die Nutzer eigenständig einzelne Module in ihrem Smartphone austauschen können.

Zum Produkt Phonebloks erstellte Hakkens ein Video, das die Hintergründe und Pläne sehr gut darstellt und bereits mehr als 5,7 Millionen Mal angeklickt wurde. Im Grunde dreht es sich dabei um bestimmte Komponenten, die bei Alterung oder einem Defekt bequem vom Verbraucher selbst ausgewechselt werden können. Ganz normale Nutzer sollen dies erledigen, denn das Konzept basiert auf einem modularen System, wodurch effektiv verhindert werden könnte, dass der Elektroschrott weiter stark zunimmt.

Grundplatine mit einzelnen Bausteinen

Phonebloks beschreibt unter anderem eine Platine, die mit zahlreichen Löchern versehen ist, die wiederum dafür dienen, dass die Module angebracht werden können. Die Komponenten verfügen über Kontaktstifte, die über die Verkabelung innerhalb der Platine eine Verbindung aufbauen. Der Nutzer soll dabei selbst entscheiden können, welche Module verbaut werden sollen. Dabei können die individuellen Vorstellungen vom Verbraucher beachtet werden, denn die Qualität und Güte kann ebenso frei bestimmt werden. Verwendet der Nutzer sein Smartphone also vermehrt zum Fotografieren, so ist eine hochwertige Kamera sowie ein starker Akku zu empfehlen. Gleiches gilt auch für Verbraucher, die gerne Filme und Videos auf dem Smartphone anschauen. Hier wäre ein hochauflösendes Display zu empfehlen. Doch nicht nur in diese Richtung kann man gehen. So ist es natürlich auch möglich, nicht verwendete Funktionen durch den Wegfall entsprechender Module komplett auf dem Smartphone zu verbannen. Wird also die Funktechnologie Bluetooth sowieso niemals in Anspruch genommen, so kann das Modul auch weggelassen werden.

Crowd-Speaking-Plattform wurde kreiert

Damit Hakkens nun für sein Projekt und Vorhaben werben kann, wurde eine Crowd-Speaking-Aktion ins Leben gerufen. Auf diesem Weg sucht Hakkens nach Entwicklern, kreativen Köpfen und Unterstützung. Der Unterschied zwischen dem klassischen Crowdfunding via Kickstarter und Co ist dabei das Geld, was hier zunächst nicht fließt. Es geht lediglich darum, das Projekt zu verbreiten und Chancen sowie eine potenzielle Nachfrage abzuwägen. Beim Dienst Thunderclap haben sich zum Zeitpunkt der Beitragserstellung bereits gut 245.000 Unterstützer eingetragen, die diese Aktion befürworten.

Eure Meinung ist gefragt

Was haltet Ihr denn von einem solchen Konzept? Findet Ihr es gut, dass der Nutzer selbst sein Smartphone kreieren und zusammensetzen sowie bei einem Defekt die einzelnen Komponenten einfach tauschen kann? Schreibt uns doch eure Meinung zu Phonebloks und diskutiert mit der Community von Apfelnews!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews im TV-Interview – hier das Video!

Michael von iTopnews hat im Deutschen Anleger-Fernsehen (DAF) das Apple-Event, iPhone 5S und 5C analysiert.

Nach der Keynote ist vor der Keynote. Michael verrät im Interview mit Andreas Gross in der Sendung “Börse live”, wie er Apples Neuvorstellungen einschätzt und womit er im Oktober beim nächsten Event rechnet. Das Video lässt sich hier abrufen

iTopnews auf DAF.tv

Follow us on Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schließt 35 Sicherheitslücken

Mit der gestrigen Aktualisierung auf OS X 10.8.5 und den veröffentlichten Security Updates für OS X 10.7.5 und OS X 10.6.8 hat Apple insgesamt 35 Sicherheitslücken geschlossen. Betroffen waren die Bereiche Apache, Bind, ClamAV, CoreGraphics, ImageIO, Installer, IPSec, Kernel, Mobile Device Management, OpenSSL, PHP, PostgreSQL, Power Management, QuickTime, Safari und Zertifikat-Regeln. Neben de ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: OS X 10.8.5, Quicksilver 1.1

 Bildschirmfoto 2013 09 13 um 08 19 27

Apple hat über Nacht das OS X Update 10.8.5 zur Verfügung gestellt und empfiehlt wie immer allen Nutzern von OS X 10.8 das Update. Ein paar interessante Bugfixes sind dabei:

  • Fixes an issue that may prevent Mail from displaying messages 
  • Improves AFP file transfer performance over 802.11ac Wi-Fi
  • Resolves an issue that may prevent a screen saver from starting automatically
  • Improves Xsan reliability
  • Improves reliability when transferring large files over Ethernet
  • Improves performance when authenticating to an Open Directory server
  • Addresses an issue that prevented a smart card from unlocking preference panes in System Preferences
  • Contains the improvements included in MacBook Air (Mid 2013) Software Update 1.0

http://support.apple.com/kb/HT5815?viewlocale=de_DE

Bildschirmfoto 2013 09 13 um 08 15 20

Quicksilver lebt doch. Und es gibt sogar ein Update auf 1.1 mit einigen Verbesserungen. So wurde zum Beispiel der Plugin-Updater verbessert. Retina Displays werden jetzt besser unterstützt. Und noch einiges mehr. Das komplette Changelog findet man hier. (via)

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IK Multimedia iRig PRO - Midi/Audio Interface für iOS

Die iRig Familie erhält Zuwachs: das neue iRig pro ist ein portables Midi- und Audio-Interface mit variablem XLR-/Klinken-Eingang sowie einem Midi-Port. Der Audio-Eingang erlaubt dank Preamp das Anschließen beliebiger Instrumente, inklusive Gitarren und anderen Instrumenten, die auf eine Vorstufe angewiesen sind. Via Gain Regler werden die Signale eingepegelt. Strom bekommt iRig entweder per Batterie oder vom jeweiligen Host Gerät, also iPhone, iPad oder einem Mac. Zum sofortigen Loslegen liegen dem Winzling jede Menge Plug-ins bei.Preis: 120 Euro  (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c: Erste Provider nehmen Bestellungen entgegen

Im Apple Online Store geht es erst in ziemlich genau einer Dreiviertelstunde mit der Bestellannahme für das neue iPhone 5c los. Bei der Telekom ist es jetzt schon soweit. Je nachdem, für welchen Vertrag man sich bei der Telekom entscheidet, kann man das neue iPhone hier bereits ab € 29,95 erhalten. Aufgrund des erwartet großen Andrangs kann es dabei aber hin und wieder zu Problemen kommen. Alternativ kann man sein Glück auch über die Hotline versuchen. Die Telekom bietet das iPhone 5c in diesem Jahr ohne SIM- und Net-Lock an. Es darf davon ausgegangen werden, dass auch die anderen Provider in Kürze mit der Entgegennahme der Vorbestellungen beginnen werden. Apple selbst wird das Gerät ab 09:00 Uhr unserer Zeit im Apple Store (derzeit offline) zur Vorbestellung auch ohne Vertrag anbieten. Der folgende Link führt direkt zur Bestellseite bei der Telekom: iPhone 5c bei der Telekom (mit Dank an alle Tippgeber!)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kicker online: Fußball-App wird endlich modern

Es tut sich was im App Store: Die Kicker online Applikation hat ein großes Update spendiert bekommen und ist nicht mehr wieder zu erkennen.

kicker onlineDas Fußball-Magazin Kicker kennt wohl jeder von uns, der schon einmal irgendwie vor einen Ball getreten hat. Bisher hat die iPhone-App der Fußball-Experten weniger Freude bereitet, doch nach einem riesigen Update ist sie wieder einen Blick wert. Kicker online (App Store-Link) steht ab sofort in Version 3.0 für das iPhone zum Download bereit und lädt zum kostenlosen Test ein.

Nach dem ersten Start erkennt man die App eigentlich nicht wieder. Es hat sich so ziemlich alles geändert, was sich ändern kann. Im Fokus liegt aber weiterhin das Thema Fußball, wobei man sich auf der Startseite durch eine unglaublich lange Liste mit Meldungen aus den verschiedenen Ligen klicken kann. Das wichtigste steht dabei wie immer an erster Stelle, hier kann man sich schnell einen Überblick über die aktuellen Themen verschaffen.

Wichtig ist das große Kicker-Logo ganz oben. Darüber gelangt man in das Hauptmenü, von wo aus man ganz gezielt eine Liga ansteuern kann. Außerdem gelangt man hier nicht nur in die Bereiche “mein Kicker” (Nachrichten der ausgewählten Lieblingsteams), Managerspiel, Videos und Einstellungen, sondern auch und in das Livecenter.

Das Livecenter ist einer der wenigen Bereich von Kicker online, in dem man kleine Werbebanner entdecken kann. Im Gegensatz zur vorherigen Version der App ist das deutlich angenehmer gelöst. Im Livecenter findet man Ergebnisse, Ticker und alles wichtige direkt aus den Ligen, wobei hier sehr viel mit Gesten gearbeitet wird, an die man sich zunächst etwas gewöhnen muss. Mit einem Wisch nach links kann man zum Beispiel durch verschiedenen Ligen navigieren, mit einem Rechtswisch springt man eine Ebene höher. Je nach Anzeige variieren die Gesten etwas.

Insgesamt kann aber festgehalten werden, dass Kicker online auf dem iPhone nun einen deutlich besseren Eindruck hinterlässt. Wer sich für Fußball interessiert, sollte auf jeden Fall einen Blick in die App werfen.

Der Artikel Kicker online: Fußball-App wird endlich modern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zen Studios kündigt drei neue Tische für "Star Wars Pinball" an


Fans von Zen Studios Flipper-Spiel Star Wars Pinball ( AppStore ) können sich freuen, denn der Entwickler hat drei neue Tische für das Pinball-Spiel im Star-Wars-Stil angekündigt. Diese sollen im Herbst diesen Jahres für iOS und alle anderen Plattformen, auf denen das Spiel ebenfalls vertreten ist (Xbox, Playstation, Android, Wii U, Mac, Windows), erscheinen und werden höchstwahrscheinlich in bekannter Manier via IAP angeboten.

Die neuen Pinball-Tische sind unter dem Motto "Balance of The Force" zusammengefasst. Einer von ihnen wird zu Ehren von Darth Vader sein, auf dem zweiten Tisch kannst du dich Luke Skywalker, Han Solo, Chewbacca und Princess Leia im Kampf gegen die Sith aus "Star Wars Episode VI: The Return of the Jedi" anschliessen. Der dritte Tisch wird ganz unter dem Motto "Starfighter" stehen und mit vielen Raumschiffen, Laserblitzen und mehr aufwarten. Einen Vorgeschmack liefert der unten stehende weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter reicht Unterlagen für Börsengang ein

Der Microblogging-Dienst Twitter hat wesentliche Unterlagen für den geplante Börsengang eingereicht.

Die entsprechenden Formalitäten für das IPO liegen der Börsenkomission nun vor. Den Börsengang wird Goldman Sachs als führende Konsortial-Bank begleiten. Twitter verfügt derzeit über 200 Millionen User. Mit dem Börsengang, für den aktuell noch kein genaues Datum und damit auch keine Preisspanne vorliegt, folgt Twitter Facebook.

iTopnews auf Twitter

2012 hatte das Social-Media-Netzwerk 105 Milliarden Dollar bei seinem Börsengang eingenommen. Nach einigen Turbulenzen liegt die Facebook-Aktie derzeit in recht gutem Fahrwasser. Ob der Twitter-Börsengang erfolgreich wird, muss sich noch zeigen: Derzeit liegen die Einnahmen von Twitter pro Jahr noch unter 1 Milliarde Dollar.

iTopnews auf Twitter: folgt uns hier!

iTopnews on Facebook

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorbestellbar: iPhone 5C ab 29,95 bei der Telekom, ab 599€ im Apple Store

5cblauDie Telekom nimmt bereits seit 8 Uhr Vorbestellungen für das iPhone 5C an. Das neue iPhone lässt sich nun in allen Farben im Tarif Complete L bereits zum Preis von 29,95 Euro in den Warenkorb legen und hat sich gleichzeitig schon einen Platz in der Telekom-Liste der aktuell meistverkauften Handys [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c ab heute vorbestellen – Alle wichtigen Infos und Links

Ab 9:01 Uhr ist das iPhone 5c, Apples farbenfrohes Plastik-Handy, hier in Deutschland vorbestellbar. Hier alle wichtigen Links!

CBA9018F 21F7 47D7 AD28 77F91A3FB82F iPhone 5c ab heute vorbestellen Alle wichtigen Infos und Links

Alle Infos zum iPhone 5c.

Die technischen Daten kurz und knapp:

Der preisgünstigere Kandidat von den beiden besitzt ein Plastik-Gehäuse in den Farben Pink, Weiß, Gelb, Blau und Grün, ist 8,9 mm dick und wiegt 130g (iPhone 5/5s 112g). Im Inneren arbeitet der A6 Prozessor des iPhone 5 und die Akkulaufzeit ist angegeben mit 10 Stunden. Die 8 Megapixel Kamera bietet keine extra Funktionen, lediglich Panorama-Fotos sind mit dem 5C möglich. Das Smartphone kommt mit iOS 7, angepassten Hintergrundbildern und kostenlosen iWork Apps.

Die wichtigsten Links:

Die Preise

  • 16 GB – 599 Euro
  • 32 GB – 699 Euro

iPhone 5c bei Telekom vorbestellen.

Selbstverständlich bietet der Platzhirsch unter den Mobilfunkern, Telekom, einen umfangreichen Vorbestellungsservice ab 9 Uhr an. Unter diesem Link lässt sich das iPhone 5c ohne Netlock in Verbindung mit den Complete Comfort Tarifen ordern. Die Telekom glänzt wie gewöhnlich mit dem besten Netz und bietet LTE an. (Bis 9 Uhr findet sich bei der Telekom noch ein Registrierungsservice für beide iPhones für eine bevorzugte Lieferung)

iPhone 5c bei Vodafone vorbestellen.

Mitstreiter Vodafone geht die Sache mit frischem Wind an. Denn war das iPhone 5 noch ohne LTE-Unterstützung beim Düsseldorfer Unternehmen, so freut man sich jetzt über den Support und bietet einen passenden Service. In Verbindung mit den Red-Tarifen habt ihr die freie Wahl. Hier geht es lang.

iPhone 5c bei O2 vorbestellen.

Bei o2 wird die Sache mit dem LTE unübersichtlich. Laut Apples Webseite gibt es kein LTE beim blauen Provider. Doch man hat versprochen, dass das iPhone 5c und 5s das o2-LTE unterstützen wird. Früher oder später ist es also soweit. Vorbestellen könnt ihr es mit einem o2 Blue All-In Tarif so oder so unter
diesem Link.

iPhone 5c bei Apple vorbestellen.

Sobald der Online-Store wieder da ist, könnt ihr das iPhone 5c auch hier vorbestellen. Gegen 9:01 Uhr sollte es soweit sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple hat auch an Datenbrille gearbeitet!

google-glasses-lead

Tony Fadell dürfte einigen noch ein Begriff sein. Der frühere Chef der iPod-Division von Apple und jetzige CEO von Nest hat sich zu einem sehr brisanten Thema geäußert, welches immer wieder in der Gerüchteküche herumgegeistert ist. Angeblich soll Apple auch an einer Datenbrille gearbeitet haben, die ähnlich der Datenbrille von Google funktioniert haben soll. Man habe bereits Prototypen entwickelt, die funktionstüchtig waren, aber noch lange nicht marktreif. Aufgrund der verschobenen Prioritäten bei Apple hat man das Projekt aber bei Seite gelegt und sich einem anderen Projekt zugewandt.

Wird nie auf den Markt kommen!
Laut Fadell hat Apple das Projekt komplett über den Haufen geworfen und verfolgt die Thematik nicht mehr. Damit wird man in diesem Bereich wohl Google das Feld überlassen und sich auf andere Bereiche konzentrieren. Apple hatte damals so große Erfolge mit dem iPhone und dem iPad, dass ein solches Produkt nur eine Randerscheinung gewesen wäre.

Was da noch alles wartet?
Wenn man davon ausgeht, dass dies nur eines der nicht veröffentlichten Projekte ist, wollen wir gar nicht wissen, welche Produkte noch in den Schubladen von Apple schlummern und nur darauf warten herausgenommen zu werden. Wahrscheinlich entwickelt Apple gerade Produkte, die wir (eventuell) in 2-4 Jahren zu sehen bekommen, eigentlich unglaublich!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strecken. Ihre Fahrtenplanung

Ihre Fahrtenplanung mit Strecken. Ihre Fahrtenplanung ist jetzt so einfach wie die Berührung einer Karte! Vergessen Sie die Verwendung von Papierkarten im Hotel, wenn Sie die Fahrt für morgen planen wollen! Mit dieser App sparen Sie viel Zeit und es ist viel einfacher! *** STRECKEN. IHRE FAHRTENPLANUNG WIRD JETZT VON APPLE IN DER REISEKATEGORIE ANGEBOTEN (US)! *** ** Video review:
Mit “Strecken. Ihre Fahrtenplanung” können Sie: - Unendlich viele Reisestrecken erstellen, zum Beispiel: Fahrt nach London 2012, Weihnachtsurlaub…
- Ausflüge für jede Reisestrecke erstellen, zum Beispiel: Besuch der Altstadt, Shopping, Besuche in Pubs…
- Bis zu 25!! Wegpunkte für jede Strecke hinzufügen, indem Sie einfach auf die Karte tippen. Unglaublich einfach!
- Für jeden Wegpunkt sehen Sie die Street-View-Ansicht und mehr Informationen.
- Nach Orten, Restaurants, Pubs, Sehenswürdigkeiten suchen… und sie zur Strecke hinzufügen, wenn Sie möchten.
- Mit Unterstützung von Wikipedia! Suchen Sie Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Wegpunkten!
- Anmerkungen für Ihre Wegpunkte hinzufügen.
- Bearbeiten Sie Ihre Strecke, wann Sie wollen: Ändern Sie die Reihenfolge der Wegpunkte, entfernen Sie einen Wegpunkt etc. Die neue Strecke wird automatisch berechnet!
- Sie können auch die komplette Fahrtstrecke für jeden Ausflug sehen.
- Die App berechnet die Gesamtentfernung und die Gesamtzeit für eine Strecke.
- Ein Schalter für die schnellste Strecke ist auch verfügbar! Die App berechnet die schnellste Strecke durch Neuordnung aller Wegpunkte, wenn Sie es wünschen!
- Ihre jeweilige Position wird angezeigt (Benutzung von einheimischen Karten)
- Drei Kartenarten verfügbar: Klassisch, Mischform & Satellit.
- Drei Streckenarten verfügbar: Fahren, Radfahren & Gehen.
- Reisestrecken und Ausflüge via E-Mail teilen!
- Reisestrecken und Fahrten mit AirPrint drucken!
- Sync your trips across your devices!
- Voller iOS6-Support! - NEW: Search over hundreds of public routes. Users can make their routes public. Strecken. Ihre Fahrtenplanung hat eine wunderbare Oberflächengestaltung. Jede Reisestrecke und jeder Ausflug hat eine andere Farbe, die Sie beim Erstellen wählen können. Die Oberfläche passt sich an diese Farben an, sodass die Verwendung der App sogar noch amüsanter und weniger langweilig wird! Strecken. Ihre Fahrtenplanung wurde für iPhone & iPad entworfen, sodass Sie nur einmal bezahlen müssen, um es für beide Geräte zu erhalten.
Strecken. Ihre Fahrtenplanung (AppStore Link) Strecken. Ihre Fahrtenplanung
Hersteller: Javier Aznar de los Rios
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gangster Granny

Folge der Gangster-Oma auf ihrem Weg aus dem Gefängnis. Hilf ihr dabei, jeden zu überwältigen, der es wagt, sich ihr in den Weg zu stellen und der sie davon abhalten will, die größte Bank der Stadt auszurauben!

„Jemand hat mir einmal erzählt, dass es vor geraumer Zeit irgendwo an einem fernen Ort eine alte Oma gab. Aus irgendeinem Grund war sie als Gangster-Oma bekannt. Und das nicht so sehr wegen ihrer guten Verbindungen zu den Mafia-Familien, sondern wegen ihrer schrecklichen Taten. Banküberfälle, Golddiebstähle, der Kauf der mächtigsten Waffen und ständig in Konflikte mit dem Gesetz geraten – das alles beschreibt ihre Persönlichkeit perfekt. Sie war also ein Gangster! daran gab es keinen Zweifel!

Sie wurde von einem unwiderstehlichen Job aus dem Ruhestand gelockt. Die Chance, die größte Bank der Stadt auszurauben. Und Oma tat ihr Bestes, aber leider wurde sie erwischt und für lange Zeit ins Gefängnis gesteckt. Du denkst vielleicht, das war das Ende vom Lied…

Aber eines Tages wurde ihr von einem geheimen Absender ein Paket in die Zelle geliefert, und darin war eine Pistole… Es sieht so aus, als wäre es nun an der Zeit, den Job zu vollenden, den sie einst begonnen hatte!“

Und nun ist unserer Gangster-Oma auch der fürchterlichste Gegner nicht gewachsen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht OS X 10.8.5

Apple hat in der Nacht auf heute das nächste Minor-Update für OS X Mountain Lion veröffentlicht. Zuvor wurden insgesamt neun Vorabversionen von OS X 10.8.5 an registrierte Entwickler verteilt. Zwischen der Veröffentlichung von OS X 10.8.4 und der Veröffentlichung von OS X 10.8.5 sind etwas mehr als zwei Monate vergangen.

Das Update verbessert die Stabilität, die Kompatibilität und die Sicherheit des Macs. Apple empfiehlt deshalb das neue Update allen Nutzern von OS X Mountain Lion zur Installation.

Apple schreibt zum Update:

  • Dieses Update korrigiert ein Problem, durch das Mail manche E-Mails nicht anzeigen konnte
  • Dieses Update verbessert die Leistung des AP-Dateitransfers über 802.11ac WLAN.
  • Dieses Update behebt ein Problem, durch das gelegentlich der automatische Start des Bildschirmschoners verhindert wurde.
  • Dieses Update verbessere die Xsan-Zuverlässigkeit.

Das Update hat eine Grösse von 287 MB und kann über den Mac App Store heruntergeladen werden. Für den Abschluss der Installation ist ein Neustart des Macs erforderlich.

Updates für Snow Leopard und Lion

Auch Mac OS X Snow Leopard und OS X Lion wurden mit einem Sicherheitsupdate (Security Update 2013-004) berücksichtigt. Für Snow Leopard wurde ausserdem Safari auf Version 5.1.10 aktualisiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chrome: Update schrumpft Euer Datenvolumen

Google hat seiner Browser-App Chrome mit Version 29.0.1547.11 (!) ein spannendes Update verpasst.

So verspricht der Suchmaschine-Riese, dass Ihr beim Surfen mit Chrome künftig Kosten bei Datennutzung spart. Über den Button “Bandbreitenverwaltung” in den Einstellungen der App könnt Ihr verfolgen, in welcher Höhe Google Euer Daten-Volumen geschrumpft hat. Noch kommen nicht alle User in den Genuss dieser Option, das Feature wird gerade erst step by step ausgerollt.

Chrome Ansicht

Und vergessen solltet Ihr auch nicht: Egal, was Ihr mit Chrome anstellt, der Google Server protokolliert es mit. Der Preis für die Datendiät sozusagen. Weitere Verbesserungen der Chrome-App: Die Suchergebnisse wurden weiter verbessert. Per “Zurück”-Button kommt Ihr schneller zu neuen Suchergebnissen. Bei der Sprachsuche kapiert die App jetzt auch Pronomen. Beispiel: “Wer ist der Präsident der USA?”, gefolgt von “Wer ist seine Frau?”.

Chrome Chrome
(4903)
Gratis (uni, 22 MB)

iTopnews on Facebook

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik-Freitag: Günstige MP3-Alben, Gratis-Songs und App der Woche

albenIm Rahmen der Amazon-Aktion „Neu für 5 Euro“ könnt ihr dieses Wochenende wieder verschiedene Alben-Neuerscheinungen als MP3-Version zum Sonderpreis von 5 Euro laden. Darüber hinaus hat Amazon weiterhin mehr als 350.000 Alben unter 5 Euro im Angebot. Auch die CD-Aktion 3 CDs für 15 Euro läuft noch. Mehr als 3600 CDs aus diesem Angeobt sind mit dem Autorip-Logo gekennzeichenet und ihr [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store nicht erreichbar: iPhone 5C ab 09 Uhr vorbestellen

Ab heute ist es soweit. Apple schickt sein neues iPhone 5C ins Rennen. Dieses lässt sich ab 09 Uhr bei der Deutschen Telekom, Vodafone, o2 und über den Apple Online Store vorbestellen. Anwender, die aktuell versuchen den Apple Online Store zu betreten, werden es bereits bemerkt haben. Apple hat sein Online-Kaufhaus vom Netz genommen und bereitet den iPhone 5C Verkaufsstart vor. An der Eingangstür zum Apple Online-Kaufhaus heißt es lediglich “Wir sind bald wieder da. Wir aktualisieren gerade das Angebot im Apple Online Store. Die Seite ist demnächst wieder verfügbar”

iphone5c_vorbestellen_apple

Um 09 Uhr startet am heutigen Freitag der Vorverkauf für das iPhone 5C. Das iPhone 5C mit Vertrag wird über die Mobilfunkbetreiber T-Mobile, o2 sowie Vodafone und das iPhone 5C ohne Vertrag eben über den Apple Onine Store verfügbar sein. Das iPhone 5C verfügt über ein 4″ Retina Display mit 1136 x 640 Pixel, ein Kunststoffgehäuse in fünf unterschiedlichen Farben (weiß, blau, grün, gelb und pink), WiFi, Bluetooth 4.0, LTE, Lightning und vieles mehr.

Neben dem iPhone 5C schickt Apple bunte iPhone 5C Cases ins Rennen. Diese werden ebenfalls ab heute vorbestellbar sein. Sobald der Apple Online Store sich gleich zurück meldet, erfahrt ihr es natürlich sofort bei uns.

Update 09:01 Uhr: Der Apple Store ist wieder erreichbar. Das iPhone 5S ist zum 20.09. lieferbar.

Hier geht es in den Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Download-Empfehlung: "Sky Tourist" erstmals zum Nulltarif


Nachdem wir erst vor wenigen Tagen über ein Update mit neuen Levels für das wunderschöne Casual-Game Sky Tourist (AppStore) berichtet haben, gibt es nun schon wieder Neuigkeiten zu dem innovativen Weltraumabenteuer. Denn zum ersten Mal seit dem Release Ende Juli bietet der Entwickler Three Legged Egg die 116 Megabyte große Universal-App zum kostenlosen Download im AppStore an. Damit könnt ihr den Kaufpreis, der seit dem Release zwischen 0,89€ und 2,69€ geschwankt ist, erstmals komplett sparen.

Bei den Userbewertungen im AppStore kommt Sky Tourist (AppStore) weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter will an die Börse

Die Anleger lieben momentan wieder Soziale Netzwerke – für Twitter ein guter Zeitpunkt, an die Börse zu gehen. Den ersten Schritt hat der Mikrobloggingdienst jetzt gemacht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute ist Apple iPhone 5c Day!

Lange mussten Apple Fans auf das neue iPhone warten und wurden ja dieses Jahr gleich mit zwei neuen Modellen belohnt. Auch wenn es nicht das von der Presse erwartete “Billig iPhone” geworden ist. Das neue, knallbunte iPhone 5c dürfte dennoch seine Anhänger finden. Schließlich fühlt sich das iPhone 5c alles andere als billig verarbeitet an, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shortnews: Apple veröffentlicht OS X Mountain Lion 10.8.5

Os X 10.8 Mountain Lion veröffentlicht

Gestern am späten Abend hat Apple nach insgesamt neun Beta-Versionen die finale Version von OS X Mountain Lion 10.8.5 veröffentlicht. Es steigert die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit des Mac. Zu den Verbesserungen zählt unter anderem die Behebung eines Fehler bei Mail, wo E-Mails eventuell nicht richtig angezeigt wurden. Des Weiteren wurde die Performance bei Dateiübertragungen über das AFP-Protokoll bei der Verwendung von 802.11.ac Wi-Fi verbessert und ein Bug beim Bildschirmschoner behoben, der sich eventuell selbst aktiviert hat.

Das Update steht, wie immer, über die Softwareaktualisierung bereit und hat eine Größe von 293 MB. Zusätzlich zu diesem Update wurde auch das Sicherheitsupdate 2013-003 für OS X 10.7.5 und OS X 10.6.8 bereitgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute bei Ex Libris: 200er-iTunes Karte für nur Fr. 120.-

Aktion
Ex Libris gibt heue die iTunes Karte mit dem Wert von Fr. 200.- ganze 80.- Franken günstiger ab. Danke Oli für den Tipp. Die Reduktion von 40 % gibt es nur heute in allen Ex Libris Filialen. Die Aktion ist…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gamelofts Action-Adventure "Gangstar Vegas" zum ersten Mal um mehr als 50 Prozent reduziert


Nachdem es vor einigen Wochen für ein paar Tage eine kleine Preissenkung von 5,99€ auf 4,49€ gab, hat Gameloft nun zum ersten Mal den Preis seines Action-Adventures Gangstar Vegas (AppStore) "richtig" reduziert. Denn statt der besagten 5,99€, die regulär für den Download der 1,42 Gigabyte großen Universal-App gelöhnt werden müssen, zahlt ihr aktuell und nur für kurze Zeit mit 2,69€ weniger als die Hälfte. Das ist eine Ersparnis von mehr als 50%.

Wer also bisher vom Download des mittlerweile vierten Teils des erfolgreichen und beliebten Gangstar-Franchises aufgrund des Preises abgesehen hat, der kann sich passend zum bevorstehenden Wochenende nun das wirklich umfangreich und gut gemachte Actionspiel zum Sparpreis auf sein iOS-Gerät laden. Im AppStore kommt der Titel auf durchschnittlich vier Sterne und d weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft kauft ab sofort alte iPads auf

Microsoft hat sich eine neue PR-Aktion ausgedacht: Ab sofort werden alte iPads aufgekauft.

Damit will Microsoft wohl die Verkäufe seines schwach angelaufenen Surface ankurbeln. Die Aktion läuft so: In den Microsoft Stores können alte iPads der ersten bis vierten Generation abgegeben werden. Im Gegenzug bietet Microsoft Geschenk-Karten an. Mindestens 200 Dollar will Microsoft pro altem iPad zahlen. Die Geschenk-Karten lassen sich dann im Store beim Einkauf von Surface-Tablets nutzen – oder auch für Shoppen von anderen Microsoft-Produkten einsetzen. Bisher läuft die Promotion in den USA, mal sehen, ob sie auch nach Deutschland kommt.

MS Surface Tablets 1

(via AllThingsD)

wash-app: Sparen bei der Autowäsche

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Die Chancen des ungeliebten Stiefkindes

Bei aller Kritik am Plastikgehäuse des iPhone 5C darf nicht vergessen werden, dass die iPhone-Modelle 3G und 3GS ebenfalls mit einem Kunststoffmäntelchen auskommen mussten. Das klappte ganz gut, auch wenn uns die Probleme von damals noch gut in Erinnerung sind. So waren vor allem bei der weißen Variante Mikro-Risse im Bereich der Anschlüsse zu erkennen. Bis heute ist nicht ganz geklärt ob es sich tatsächlich um Risse handelte oder eher um Lackschäden. Hat Apple die Fertigungsprobleme von damals in den Griff bekommen? Durch die Kunststoffeinhausung ergeben sich nicht nur Nachteile. Wir gehen stark davon aus, dass das iPhone 5C mit einem besseren Empfang punkten kann, da im Gehäuse keine Metalle das Funksignal stören können. Falls ein hochwertiger Kunststoff verwendet wurde, sehen wir auch gute Chance in Sachen Robustheit. Glas ist zwar hart und damit widerstandsfähiger gegen Kratzer, doch Kunststoff überlebt eher einen Sturz ohne zu splittern, da es sich beim Aufprall verformen kann. Das iPhone 5C ist die erste iPhone-Generation die Farbe ins Spiel bringt. Wir können uns gut vorstellen, dass einige Nutzer bereits lange auf einen neuen Anstrich gewartet haben. An einen durchschlagenden Erfolg im Massenmarkt glauben wir aber nicht. Auch Apple scheint sich nicht sicher zu sein wie das 5C ankommen wird und gestattet daher (im Gegensatz zum 5S) die Vorbestellung ab dem 13. September. Die Zubehörhersteller dürfte es zudem freuen, dass zumindest eines der neuen iPhone-Modelle einen abweichenden Formfaktor mitbringt. So gibt es wieder einen Grund neue Schutzhüllen, Kameralinsenaufsätze und Co. zu kaufen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV-Sender aus Thailand verklagt Apple wegen einer Sport-App

App StoreDer thailändische TV-Sender Cable Thai Holding verklagt Apple, da das Unternehmen aus dem kalifornischen Cupertino eine Applikation zum Download im App Store freigegeben hat, mit dem Nutzer Spiele der englischen Fußballliga Premier League schauen konnten. Da der besagte Sender jedoch die Rechte für die Übertragung der Partien in Thailand hält, ist laut den Anwälten ein beträchtlicher Schaden entstanden.

Der Schadenersatz, den der Sender Cable Thai Holding nun von Apple fordert, beläuft sich auf umgerechnet rund 2,5 Millionen Euro. Dabei spielt es auch keine Rolle für den Kläger, dass Apple selbst nicht der Entwickler der App ist. Vielmehr die Möglichkeit zum Download einer nicht lizenzierten App stellt für den TV-Sender das schwerwiegende Problem, da den Verbrauchern somit die Möglichkeit geboten wurde, auf die Spiele der Fußballliga zugreifen zu können.

Mehrfacher Rechteverstoß

Die App Sport Channel HD ist lediglich im thailändischen App Store erhältlich und kostet dort normalerweise 39,99 US-Dollar. Durch eine Preisreduzierung auf 29,99 US-Dollar wurde man allerdings erst auf die Software aufmerksam. Cable Thai Holding habe laut einem Bericht eines örtlichen Bloggers vergeblich Kontakt mit dem Entwickler der App aufgenommen. In diesem Zusammenhang wurde auch festgestellt, dass dieser Entwickler weitere Apps zur Verfügung stellt, mit denen ebenso rechtlich geschützte Inhalte auf Apples iOS-Geräten wiedergegeben werden können.

Das Verfahren wurde auf den 18. November 2013 angesetzt. Ob Apple mit einer Klage rechnen muss, ist nicht bekannt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eigenmath

Eigenmath ist ein symbolisches Mathe-Programm für Menschen die mit Symbolen sowie Zahlen rechnen müssen.

Eigenmath Download @
Mac App Store
Entwickler: George Weigt
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c bei der Telekom – Preise und Bestellung