Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 688.338 Artikeln · 3,69 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Sonstiges
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Finanzen

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Produktivität
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Finanzen
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Produktivität
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Dienstprogramme
5.
Produktivität
6.
Unterhaltung
7.
Unterhaltung
8.
Sport
9.
Produktivität
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Thriller
3.
Familie & Kinder
4.
Thriller
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Thriller
10.
Liebesgeschichten

Filme (gekauft)

1.
Familie & Kinder
2.
Action & Abenteuer
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Thriller
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Science Fiction & Fantasy

Songs

1.
Bausa
2.
Ed Sheeran
3.
Camila Cabello
4.
Rita Ora
5.
Sam Smith
6.
Ofenbach & Nick Waterhouse
7.
ZAYN
8.
Frei.Wild
9.
Portugal. The Man
10.
Nico Santos

Alben

1.
Wirtz
2.
Luciano
3.
Taylor Swift
4.
Peter Maffay
5.
Morrissey
6.
Sia
7.
Sam Smith
8.
Verschiedene Interpreten
9.
Alina
10.
Helene Fischer

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
Sebastian Fitzek
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Marc Freund
5.
Sebastian Fitzek
6.
Dan Brown
7.
Andreas Gruber
8.
Charlotte Link
9.
Lucinda Riley
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 11:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

717 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

10. September 2013

Apple bietet Cases und Docks fürs iPhone 5C und iPhone 5S

iphone5s_case

Passend zum iPhone 5S und iPhone 5C bietet Apple auch das passende Zubehör an. So listet der Apple Online Store bereits Docks und Cases für beide Modelle. Beginnen wir mit den Cases und blicken zunächst auf das iPhone 5C.

iphone5c_case

Das iPhone 5C bietet der Hersteller aus Cupertino in fünf unterschiedlichen Farben (weiß, grün, pink, blau und gelb) an. Pasend dazu gibt es Cases in insgesamt sechs Farben (schwarz, weiß, grün, pink, blau und gelb), so dass ihr insgesamt 30 unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten habt. Aus einem bunten iPhone 5C wird ein noch bunteres Gerät. Die Cases gibt es aus Silikon zum Preis von 29 Dollar im Online Store.

iPhone 5S Cases gibt es aus Leder und ebenfalls in sechs verschiedenen Farben. Zum Preis von 39 Euro könnt ihr das iPhone 5S Case in schwarz, braun, beige, gelb, blau und rot bestellen.

iphone5s_dock

Beim iPhone Dock machen wir es kurz und schmerzlos. Das iPhone 5S Dock sowie das iPhone 5C Case gibt es zum Preis von 29 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar zum iPhone 5C: Apples Gier unterschätzt

Juchuu, alle Welt freut sich auf Apples iPhone, doch dann ist es sogar teurer als die Spitzenmodelle der Android-Konkurrenz. Was haben wir Apples Gier unterschätzt...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: iPhone 5C

Apple verkauft weiterhin nur Luxusgeräte, auch das iPhone 5c kostet fast 600 Euro. Wir haben uns einen ersten Eindruck verschafft, ob das "Billig"-iPhone seinen Preis wert ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Ausstattung, Preis, Verfügbarkeit – alle Infos auf einen Blick

Apple hat sein neues Smartphone-Flaggschiff für das Jahr 2013 präsentiert und auf der Keynote das neue iPhone 5S vorgestellt. Dabei haben sich, wie auch beim iPhone 5C, zahlreiche im Vorfeld aufgetauchte Gerüchte bewahrheitet. Wir stellen euch das iPhone 5S genauer vor und verraten, was es kostet und wann es verfügbar ist. iPhone 5S Design Wie [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s – Touch ID Fingerabdruckscanner

Twitter | Facebook | Google+ | Youtube | Photos

© by .mactomster - Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt. Eine Verwendung dieses Feeds auf anderen Webseiten verstößt gegen das Urheberrecht. Wenn Sie diesen Inhalt nicht in Ihrem News-Reader lesen, so macht sich die Seite, die Sie betrachten, der Urheberrechtsverletzung schuldig.

(Digital Fingerprint: 4tm49f504atm5b1152b6dc2b46ef0815)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s – Kamera – Produktvideo

Twitter | Facebook | Google+ | Youtube | Photos

© by .mactomster - Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt. Eine Verwendung dieses Feeds auf anderen Webseiten verstößt gegen das Urheberrecht. Wenn Sie diesen Inhalt nicht in Ihrem News-Reader lesen, so macht sich die Seite, die Sie betrachten, der Urheberrechtsverletzung schuldig.

(Digital Fingerprint: 4tm49f504atm5b1152b6dc2b46ef0815)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C Produktvideo

Twitter | Facebook | Google+ | Youtube | Photos

© by .mactomster - Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt. Eine Verwendung dieses Feeds auf anderen Webseiten verstößt gegen das Urheberrecht. Wenn Sie diesen Inhalt nicht in Ihrem News-Reader lesen, so macht sich die Seite, die Sie betrachten, der Urheberrechtsverletzung schuldig.

(Digital Fingerprint: 4tm49f504atm5b1152b6dc2b46ef0815)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die iPhone 5C/S Keynote jetzt auf Youtube!

Twitter | Facebook | Google+ | Youtube | Photos

© by .mactomster - Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt. Eine Verwendung dieses Feeds auf anderen Webseiten verstößt gegen das Urheberrecht. Wenn Sie diesen Inhalt nicht in Ihrem News-Reader lesen, so macht sich die Seite, die Sie betrachten, der Urheberrechtsverletzung schuldig.

(Digital Fingerprint: 4tm49f504atm5b1152b6dc2b46ef0815)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Ausstattung, Preis, Verfügbarkeit – alle Infos auf einen Blick

Wie im Vorfeld vermutet, hat auf der Keynote neben dem iPhone 5S auch das iPhone 5C erweitert. Dabei haben sich auch die Gerüchte über die bunten Farben, in denen das Smartphone erhältlich ist, bewahrheitet. Das iPhone 5C ersetzt das bisherige iPhone 5 und wir stellen euch das Plastik-Smartphone detailliert vor. iPhone 5C Design Das iPhone [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pressemitteilung und Details zum iPhone 5S

iPhone
Apple kündigt iPhone 5s an – das fortschrittlichste Smartphone der Welt iPhone 5s hat einen 64-Bit A7 Chip, eine komplett neue 8-Megapixel iSight Kamera mit True Tone-Blitz & führt den Touch ID Fingerprint Sensor ein Apple hat heute iPhone 5s…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod touch, iPod nano und iPod shuffle nun ebenfalls in der Farbe "Space Gray" verfügbar

Apple hat heute beim iPhone ein neues Farbschema namens "Space Gray" eingeführt, die meisten Modelle der iPod-Reihe stehen ab sofort auch in dieser Farbe zur Verfügung. Neben den bekannten Farben der iPods kann ab sofort ebenfalls die neue Farbe beim iPod touch, iPod nano und iPod shuffle bestellt werden. Entgegen den neuerlichen Gerüchten bietet Apple den iPod classic mit 160 GB Speicherplatz ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s und iPhone 5c unterstützen Highspeed LTE Internet von der Telekom und Vodafone

Während das iPhone 5 bisher lediglich im Netz der deutschen Telekom mit dem Highspeed Internet LTE unterwegs war, unterstützen die neuen iPhone Modelle nun endlich auch das LTE Frequenzband von Vodafone. 

iPhone 5s 5c LTE

iPhone 5s/5c LTE: O2 und E-pLus weiterhin außen vor

Insgesamt unterstützt das neue iPhone 5s und iPhone 5c 13 unterschiedliche LTE Bänder. Im Rahmen Versteigerung der LTE Frequenzen im Jahr 2010 sicherten sich die deutsche Telekom, sowie Vodafone als auch O2 und E-Plus jeweils ein Stück vom großen 4G Kuchen. Die Telekom und Vodafone haben nun das Glück, dass das neue Apple iPhone 5s und auch 5c jeweils entsprechende Frequenzen unterstützt, die ersteigert werden konnten. Nutzer von E-Plus und auch O2 müssen in Zukunft weiterhin auf LTE Geschwindigkeiten mit dem iPhone verzichten.

Als bekannt wurde, dass das Apple iPhone 5 lediglich das LTE Netz der deutschen Telekom unterstützt, kamen bereits heftige Diskussionen auf. Mit der Erweiterung der unterstützten LTE Bänder kommt Apple den Nutzern einen großen Schritt entgegen. Eigenen Angaben zufolge unterstützen das iPhone 5s und das iPhone 5c mehr LTE Frequenzen als Smartphones der Konkurrenz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S/5C: LTE bei der Deutschen Telekom und Vodafone

Im Rahmen der heutigen Keynote hat Apple erwartungsgemäß das neue iPhone 5S und neue iPhone 5C vorgestellt. Nachdem das iPhone 5 im vergangenen Jahr nur die die LTE-Frequenzen bzw. die LTE-Frequenz der Deutschen Telekom unterstützt hat, werden mit dem iPhone 5S und iPhone 5C die Deutsche Telekom und Vodafone bedient.

iPhone 5S

Das iPhone 5C (Modell A1507) und iPhone 5S (Modell A1457) werden in Deutschland (und weiteren Ländern) mit der Unterstützung für sieben verschiedene LTE-Frequenzen ausgeliefert. Folgende LTE-Frequenzen werden grundsätzlich mit den Geräten unterstützt.

  • 1 (2100 MHz)
  • 2 (1900 MHz)
  • 3 (1800 MHz)
  • 5 (850 MHz)
  • 7 (2600 MHz)
  • 8 (900 MHz)
  • 20 (800 DD)

Somit harmonieren beide Geräte in Deutschland mit dem Netz der Telekom und Vodafone. Von weiteren Partnern ist auf der Apple Webseite nichts zu lesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Funktionsübersicht und die neuen Töne

ios7-klingeltoeneDas große Apple-Event haben wir hinter uns, die Zusammenfassung für den schnellen Überblick drüben auf ifun.de abgelegt und vom neuen iPhone-Dock über die Release-Daten der Geräte bis hin zu iOS 7 Launch-Termin alles halbwegs wichtige abgehakt. Wir bedanken uns für euren Besuch und das rege Interesse und entlassen euch mit zwei Info-Schnipseln [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Video beschreibt Fingerabdrucksensor Touch ID im iPhone 5S

Kurz nach Ende der Vorstellung der nächsten iPhone-Generation veröffentlichte Apple ein Video, in dem Jonathan Ive und Dan Riccio Funktionalität, Sinn und Sicherheit des Fingerabdrucksensors im Home-Button und der Software Touch ID beschreiben. Der Sensor ist unter einer Saphir-Glas-Linse angebracht, die von einem Stahlring umzogen wird, der als Fingerdetektor fungiert. Touch ID erlaubt es, me ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum Apple das iPhone 5c braucht

Machen wir uns nichts vor. Diese Keynote war nun nichts besonders. Apple stellt nochmals iOS 7 vor, welch Überraschung, sowie das iPhone 5c und das iPhone 5s. iOS 7 kennen wir ja nun schon sehr gut, also nichts neues! Nun lag die Hoffnung auf einem der neuen iPhone 5 Geräte. Doch wirklich etwas neues gab es nicht. Denn selbst wir, als kleiner Apple News Blog, den es erst seit wenigen Monaten gibt, haben über genau dieses iPhone 5c berichtet, das nun auch von Apple vorgestellt wurde. Und ja, wir haben euch sogar die richtigen Bilder gezeigt. iPhone5c apple Warum Apple das iPhone 5c braucht Warum dieses nun so ist, darüber lässt sich streiten. Interessant ist allerdings, das es nun die zweite Apple Keynote war, in dem es keine wirkliche Überraschung gab. Erinnern wir uns an das iPhone 5 zurück. Auch damals hatten etliche Apple Blogs schon die richtige Bilder ihrem Leser präsentiert. Seltsam ist allerdings, das es so etwas unter Steve Jobs nicht gab. Aber okay, das ist ein anderes Thema.

iPhone 5c und der wichtige Absatzmarkt

Apple braucht neben dem Flagshiff, dem iPhone 5s auch ein weiteres Handy. Ein hippes Handy. Aber warum? Und warum aus Plastik? Genau dieses lässt sich sehr gut erklären.
Apple baut eigentlich mit dem iPhone 5c kein neues Telefon. Denn die Technik ist mehr oder weniger die selbe vom vorhanden iPhone 5. Was geändert wurde, ist eigentlich nur das Backcover. Denn hier gab es in der Vergangenheit das ein oder andere Problem wie z.B die Kollegen von apfelpage.de berichtet haben.

iphone5 kratzer Warum Apple das iPhone 5c braucht
Zwar wird das iPhone 5s wie gehabt aussehen. Allerdings dürfte sich somit die Produktionsmenge auf zwei Geräte verschieben. Denn durch das neuen iPhone 5c, werden sicherlich weniger Leute zu einem iPhone 5s greifen, als wenn es nur das iPhone 5s geben würde.

Aber warum nur Plastik?

plastik iphone 3gs Warum Apple das iPhone 5c braucht

Plastik ist nichts neues für Apple. Denn wenn wir uns mal an das letzte Plastik Handy erinnern, erinnern wir uns sehr schnell an das iPhone 3GS. Und machen wir uns nichts vor. Das Ding war eigentlich super! Es hatte zwar seine Bruchstelle am Dock Connector, doch die sollte sich erledigt haben, mit dem neuen Lightning Stecker.
Natürlich wirkt das iPhone 5c nicht so wertig wie ein iPhone 3GS was aber nicht nur an der Farbe liegt, sondern auch an eine gewisse Ähnlichkeit mit den aktuellen Nokia Lumina Modellen. Was nun aber auch nicht heissen soll, das die Nokia Handys schrott sind.

Wichtig ist der Umsatz von Apple

Am Schluss, zählt doch nur das Geld. Keine Frage! Das ein iPhone 5c nun auch keine 175$ mehr in der Produktion für Apple kosten sollte, dürfte auch klar sein. Zwar ist das Gerät auch billiger, aber mögliche Rückläufe aufgrund von Schönheitsfehlern sind hier wohl wesentlich geringer. iPhone5c Case Warum Apple das iPhone 5c braucht Und mit dem Plastik iPhone hat Apple auch neue Backcovers im Sortiment, welche sich sicherlich auch noch verkaufen werden. Und auch diese werden Geld bringen.

Fazit:

Durch mögliche Reklamationen wird Apple Geld einsparen. Alleine die Personalkosten sollte man nicht vernachlässigen. Auch schafft sich Apple einen zusätzlichen Markt, und könnte bei den Teens wieder als Hipp wahrgenommen werden. Denn bisher wirkte ein iPhone zwar edel, aber nicht so “cool” wie ein Samsung Handy. (Nicht meine Meinung) Diese Käufer möchte man nun ansprechen und wird diese ansprechen. Und durch die steigenden Preise in den letzten Jahren beim iPhone, hat man die Möglichkeit alte und auch neue Kunden wieder zugewinnen. Oder den Zögerlichen Kunden einfacher zu machen.
Lange Rede kurzer Sinn, das iPhone 5c wird Apple mehr Kunden bringen, die Produktionskosten senken und somit den Gewinn erhöhen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Falsche Erwartungs-Haltung ob des Preises?

Zugegeben, ich habe mich auch erstmal verschluckt, als ich den Preis des neuen iPhone 5C gelesen habe. 

Aber nach den ersten Stunden des Sacken-lassens und der Berichterstattung über alle Neuerungen zum iPhone 5S und iPhone 5C, wird es Zeit, mal wirklich einen Blick auf die Preisgestaltung zu werfen. Denn ich behaupte an dieser Stelle, dass wir Berichterstatter ähnlich viel Schuld an der Irritation ob des Preises tragen, wie auch die Konsumenten und Leser dieser unserer Blogs. Denn ich gehe davon aus, dass wir einfach falsch verstanden haben, was Apple zu planen gedenkt. 

iPhone 5C Ansicht

Das iPhone 5C wurde von unserer Seite als neues Einstiegsgerät gesehen, als günstiger Schritt zum iOS, für Kinder wie auch Leute, die erstmals mit iOS zu tun haben. Aber das scheint einfach ein eklatantes Missverständnis zu sein, denn für Apple ist das iPhone 5C alles – aber kein günstiges Einstiegsgerät! Für Einsteiger, die sich vor einer 750 Euro teuren Anschaffung fürchten, und lieber erstmal eine kleinere Variante ausprobieren wollen, ist und bleibt das iPhone 4S im Sortiment!

iPhone 5C Case Apple

Das 5C verfolgt einfach eine ganz andere Zielgruppe, kommt aber mit Technik daher, die definitiv über Einstiegsmodellen liegt. Das ist nicht nur iOS 7 zu verdanken, sondern insbesondere der verbauten Hardware. Vom gewitzt agierenden A6-Chip, über 5-Lens-Kamera mit HD-Video bis hin zu LTE-Funktionalität (Telekom und Vodafone in Deutschland) ist das 5C ein weiteres Top-Modell, welches es spielend mit einem HTC One oder einem Galaxy S4 aufnehmen kann. Es wird zwar nicht immer als eindeutiger Sieger hervorgehen, aber vernichtend geschlagen wird das 5C definitiv auch nicht. 

iPhone 5C Ansicht Apple Store

Das iPhone 5C ersetzt in der Riege der iPhones das Vorjahresmodell iPhone 5, und ist daher preislich auch an richtiger Stelle einsortiert. Das iPhone 5 wäre nämlich – folgt man den Apple’schen Gesetzen der letzten Jahre – um 100 Euro günstiger geworden, um das Top-Modell #1 nicht in Gefahr zu bringen. Da es dieses iPhone 5 aber nicht mehr geben wird, weil es durch das iPhone 5C ersetzt wird, ist die preisliche Staffelung durchaus zu verkraften. 

iPhone 5C LTE

Denn was Apple jetzt macht, ist nichts weiter, als eine neue Zielgruppe anzusprechen. Das 5C richtet sich an Individualisten, Lebefrauen und -männer, die dem Einheitsbrei entfliehen wollen. An Outdoor-Fans, die mit einem deutlich robusterem iPhone wandern gehen. An Nerds und Hipster, die Farben lieben und leben. Aber es richtet sich nicht an Sparfüchse!

iPhone 5C Cases

Wer Sparen will, ist bei Apple grundsätzlich falsch, denn Qualität geht bei Apple – verständlicher- und erfreulicherweise – über Massentauglichkeit. Dieser Linie bliebt Apple weiterhin treu und bietet höchste Qualität gepaart mit technischer Oberklasse, ohne mit dem 5C Apples neues Top-Modell iPhone 5S in Gefahr zu bringen. Schließen wir diesen Kommentar also mit einem einfachen, aber nicht weniger sinnigen Schlusssatz:

Wir Konsumenten und Berichterstatter tragen nicht gerade wenig Schuld daran, wenn das C in 5C dann wohl doch für Color stehen wird, und nicht wie erwartet (oder erhofft?) für Cheap!

wash-app: Sparen bei der Autowäsche

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt Video der iPhone Keynote online

Dieser Beitrag ist Teil 3 von 4 der Serie iPhone 5C

iPhone Keynote Video Screenshot

Kaum ist die Keynote mit der Vorstellung des iPhone 5S und des iPhone 5C zu Ende gegangen, hat Apple auch schon das Video der Veranstaltung online gestellt.

Auf Apple.com könnt ihr euch die 61 Minuten anschauen.

Da es dieses Mal keinen Livestream der Apple Keynote gab ist das Video ganz spannend anzuschauen und vermittelt euch noch einmal die Atmosphäre wie das ist wenn Apple neue Gadgets vorstellt.

Wäre doch was vor dem ins Bett gehen oder ?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Apple gibt nach, veröffentlicht Dock für iPhone 5 und iPhone 5S

Wenn es heute noch eine kleine Überraschung gab, dann dass Apple ab sofort wieder ein eigenes Dock für das neue iPhone 5s* anbietet. Das Dock ist so schlicht wie gehabt und soll für iPhone 5 und iPhone 5s passend sein. Der Preis liegt bei 29 Euro, der Liefertermin ist noch nicht bekannt. Hat Apple hier einmal auf die Wünsche der Kunden gehört? Mit der Vorstellung des neuen iPhone 5s hat Apple auch wieder ein eigenes Dock mit in das Sortiment aufgenommen. Im vergangenen Jahr hatten sich viele Apple-Nutzer nach der Veröffentlichung des iPhone 5 gewundert, dass das Dock als wichtiges … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Apple gibt nach, veröffentlicht Dock für iPhone 5 und iPhone 5S

Wenn es heute noch eine kleine Überraschung gab, dann dass Apple ab sofort wieder ein eigenes Dock für das neue iPhone 5s* anbietet. Das Dock ist so schlicht wie gehabt und soll für iPhone 5 und iPhone 5s passend sein. Der Preis liegt bei 29 Euro, der Liefertermin ist noch nicht bekannt. Hat Apple
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: 4-Zoll Retina-Display, Plastik-Gehäuse, A6-Prozessor, ab 599 Euro

Heute Abend war es so weit. Die Spekulationen zumindest um das Plastik-iPhone fanden ein Ende. Und es kam tatsächlich so, wie im Voraus von der Gerüchteküche angekündigt. Apple hat dem iPhone 5C (Ja, der Name wurde schon lange bestätigt) ein Polycarbonat-Gehäuse spendiert und stattete es ansonsten mit Bauteilen aus dem iPhone 5 aus. 

Das iPhone 5C präsentierte Apple uns als sehr farbenfroh. So gibt es mehrere verschiedene Farben (Gelb, Rot, Grün, Blau, Weiß), in denen man das Gerät erwerben kann und diese lassen sich durch die zusätzlich erhältlichen Silikon-Hüllen (Weiß, Rot, Gelb, Blau, Grün, Schwarz) sogar noch ergänzen – wobei wir uns mit dem gelochten Design dieser Hüllen nicht anfreunden können; Bilder weiter unten.

iphone5cbunt2

Das iPhone 5C ersetzt komplett das iPhone 5, dieses verkauft Apple nach nur einem Jahr nicht mehr offiziell. Unserer Meinung nach sehr unüblich für den i-Konzern wurde das iPhone 4S entgegen aller Gerüchte doch noch als 8GB-Version im Programm behalten – und das obwohl es den – wie Apple es nennen würde – uralten 30-Pin Dock-Anschluss besitzt.

Design

Das Gehäuse des iPhone 5C besteht aus glasfaserverstärktem Polycarbonat, welches auf einen Stahl-Rahmen aufbaut, der gleichzeitig als Antenne dient. Durch das spezielle Plastik ist das Gerät sehr resistent gegen äußerliche Einwirkungen. Wie oben erwähnt, steht es in verschiedenen Farben bereit, doch was immer gleich bleibt ist die Front, sie ist ausschließlich Schwarz.

Das Plastik-iPhone soll sich insgesamt sehr robust anfühlen, keinesfalls “billig”. Ein nettes Gimmick: Das Hintergrundbild passt in iOS 7 immer zur Gehäusefarbe. Aufgrund des Materials für das Gehäuse ist das iPhone 5C zudem um wenige Millimeter dicker als iPhone 5S und iPhone 5, weiterhin besitzt es abgerundete Ecken und pillenförmige Seitentasten.

Technik

Das iPhone 5C besitzt genau wie das iPhone 5, iPhone 5S und der iPod touch 5G ein 4-Zoll Retina-Display. Es ist auch der selbe A6-Prozessor wie im iPhone 5 verbaut. Darüberhinaus ist eine 8-Megapixel iSight-Kamera an Bord, es gibt eine FaceTime HD-Kamera an der Front mit neuem Kamerasystem (größere 1,2 μPixel), 802.11n WLAN und Bluetooth 4.0.

iOS 7 ist als Betriebssystem vorinstalliert und Standard Apple-Apps (iPhoto, iMovive, Pages, Numbers und Keynote) sind völlig kostenlos erhältlich. Die Batterie soll außerdem etwas besser sein als im iPhone 5, so kündigte Apple es jedenfalls während der Keynote an.

Zubehör

Die Silikon-Hüllen für das iPhone 5C sind für 29 Euro pro Stück erhältlich.

iphone5chuellen

Preise und Verfügbarkeit

Das iPhone 5C startet ab einem Preis von 599 Euro für das 16GB-Modell und kostet 699 Euro als 32GB-Modell. Ein 64GB-Modell existiert nicht. Für welche Farbvariante man sich entscheidet, ist preislich unerheblich.

Ab dem 13. September kann im Apple Online Store und bei ausgewählten deutschen Mobilfunkanbietern das iPhone 5C vorbestellt werden. Ab dem 20. September wird es in den Verkaufsregalen stehen.

Produktvideo

Hands-On Video

Hier kommt ihr zum Apple Online Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein neues iPad auf dem letzten Keynote Event – Zwischen Revolution und Langeweile

Apple Keynote am 10. September 2013

Wer ein neues iPad während der Keynote mit Tim Cook am 10. September 2013 erwartet hat, wurde enttäuscht. Aber müssen wir enttäuscht sein, wenn wir keinen Audi sehen während wir ein BMW-Event aufsuchen? Schließlich wurde die Veranstaltung als Apple iPhone Event deklariert. Erneut sind die Erwartungen hoch gewesen. Was haben wir da alles erwartet? Zwei neue iPhones, das neue mobile Betriebssystem und zwei neue Tablets sowie eine neue Gerätekategorie?

Unsere Erwartungen sind einfach zu hoch. Oder das Unternehmen schafft es nicht mehr, uns zu überraschen. Wie können wir den bei jedem Event eine Revolution erwarten? Vielleicht sollten wir in kleineren Schritten denken. Den Fingersensor beim neuen iPhone 5S nennt Apple “Touch ID” und bietet damit das erste Smartphone mit iOS und einem Fingerabdruck-Erkennunssensor an. Ist das nicht eine Revolution?

Dan Riccio - Hardware Engineering über den Fingerprint Sensor

Das ist das Statement von Dan Riccio, der bei Apple die Abteilung Hardware Engineering verantwortet.

Mögliche Sichtweise von Apple

Stellen wir uns einfach vor, dass Apple die Neuerungen im mobilen Softwarebereich mit iOS 7 und im Hardwarebereich mit dem Fingersensor erst auf dem kleinen iOS-Gerät starten möchten. Hinter der Besorgung und Produktion der Komponenten sowie der Logistik steht ein gewaltiger Organisationsapparat. Daher hege ich die persönliche Vermutung, dass das nächste iPad möglicherweise im Oktober auf einem “Apple-Only-iPad-Event” vorgestellt wird und dann ebenfalls ein ausgereiftes iOS 7 nutzt sowie ebenfalls die Fingerprint-Funktion integriert hat.

Hypothese

Stellt Euch vor, ein neues iPad wäre nach dem iPhone 5S ohne die Fingerprint-Funktion erschienen, aber dafür ebenfalls mit dem neuen A7-Chip. Diese fiktive Erneuerung würde sicherlich schon einigen iPad-Fans reichen, um ein Upgrade durchzuführen, doch hätten wir ebenso viele Kritiker, die nach einer Anpassung der beiden Kategorien (Smartphone versus Tablet) schreien würden. Schließlich kann man das iPad auch vor unbefugtem Zugriff sperren und dann im iTunes AppStore komfortabel mit seinem eigenen Fingerabdruck bezahlen.

AppStore Kauf per Fingerabdruck - mit dem iPhone 5S möglich

Besonders die Damenwelt freut sich über die Aussage, dass das Gerät mit einem Saphirkristall ausgestattet ist – es ist gar nicht ein wertvoller Stein, der für Schmuck verwendet wird? Apple versteht es, eine kleine Neuerung, revolutionär darzustellen.

Saphirkristall über dem Fingersensor

Doch Fingerprint Scanner gibt es bereits bei den Notebooks, wie dem ThinkPad – viele meiner Bekannten haben mitgeteilt, dass sie diese Funktion seit Jahren nicht benutzen. Sollte es bei unserem Lieblings-Smartphone anders werden? Ähnlich anders wie die Tatsache ein Produkt oder Feature zur richtigen Zeit an die Kundschaft zu bringen? – Siehe Tablets von Microsoft und das iPad im Jahre 2010.

Ich gestehe, dass mich die Keynote gelangweilt hat. Die Vorfreude seit heute morgen ist deutlich höher gewesen. Ich bestätige aus vollen Zügen, dass der Spruch, “Vorfreude ist die größte Freude” bei mir voll eingeschlagen hat. Aber das ist ok. Um so mehr darüber ich nachdenke, komme ich zu dem Schluss, dass ich lieber ein kleines Feuerwerk genieße, allerdings dafür öfters.

Bringt Euch mit dem ID Touch Video, reserviert Euch bei der Telekom das aktuelle iPhone oder schaut Euch jetzt den Trailer zum iPhone 5S an:


 

Eure persönliche Meinung

Wie hat Euch das Event gefallen? Spaltet Apple sein iPhone in zwei Geräteklassen? Hinterlasst doch bitte kurz Euer Statement in der Kommentarfunktion hier unten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch ID: So funktioniert der Fingerabdrucksensor beim iPhone 5S

Neben vielen Neuerungen und Verbesserungen ist der Fingerabdrucksensor “Touch ID” sicherlich die größte Neuerung beim iPhone 5S. Wir konnten im Hands-On Bereich im Anschluss an die Apple Keynote bereits das Feature ausprobieren.

iphone5s_touch_id

Zunächst muss über Menü Einstellungen -> Allgemein der eigene Fingerabdruck hinterleget werden. Je öfter, ihr euren Finger scannt, desto genauer kann das iPhone 5S euren Fingerabdruck erkennen. Dies klappte in unserem ersten Versuch ohne Probleme. Wir haben den Finger ein paar Mal aufgelegt und schon wurden immer mehr individuelle Merkmale des eigenen Fingerabdrucks erkannt.

Mittels Fingerabdruck könnt ihr dann das iPhone 5S entsperren. Einfach Finger auflegen und sofort wurde das Gerät freigegeben. Ohne Verzögerung, unkompliziert und so wie man es von Apple erwartet.

Neben der Freigabe des Gerätes gab Apple an, dass ihr auch Einkäufe im iTunes Store mittels Fingerabdruck tätigen könnt. Dies konnten wir bislang noch nicht austesten. Wir gehen davon aus, dass dies ähnlich unkompliziert funktioniert.

Sämtliche Fingerabdrucks-Informationen sind verschlüsselt und werden sicher in der Secure Enclave im Inneren des A7 Chips im iPhone 5s gespeichert. Diese Informationen werden niemals auf Apple Servern gespeichert oder in der iCloud gesichert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iPod Touch mit 4 Zoll Retina Display ab sofort in “Space Grau” verfügbar

Aktuell scheint Apple noch Probleme mit dem online Store zu haben. Teilweise fehlen noch die Bilder zu den neuen Produkten. Dennoch konnten wir auch im Bereich der iPod Touch Modelle eine kleine Neuerung erspähen. Ab sofort gibt es den 4 Zoll iPod Touch mit Retina Display in einer neuen Farbe.

iPod Touch in Space Grau

Ab sofort könnt ihr den aktuellen iPod Touch 32GB/64 GB mit dem 4 Zoll Retina Display auch in der neuen “Space Grau” Farbe bestellen. Apple hat also eine weitere Farbe eingeführt. Das bedeutet zugleich, dass wir in diesem Jahr wohl kein neues Update der iPod Touch Modelle mehr sehen werden. Der neuste iPod Touch wird weiterhin von einem A5 Prozessor angetrieben. Apple hat heute zusammen mit dem iPhone 5s bereits den A7 Prozessor vorgestellt.

Update:

Der iPod Nano und iPod Shuffle wurden ebenfalls um die Modell-Farbe Space Grau ergänzt.

-> iPod Nano Space Grau

-> iPod Shuffle Space Grau

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und iPhone 5C: Verfügbarkeit in der Schweiz

iPhone 5S und iPhone 5C

Apple gab heute für das iPhone 5S und das iPhone 5C Preise und Verfügbarkeiten bekannt.

In den Verkauf kommen die beiden neuen Smartphones am 20. September in 12 Ländern (USA, Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Japan, Puerto Rico, Singapur und Grossbritannien) nicht aber in der Schweiz.

Apple gab bisher nur bekannt die neuen iPhones bis Dezember in 100 Ländern verkaufen zu wollen.

Müssen wir nun solange auf die neuen Geräte warten ?

Diese Frage habe ich natürlich gleich an Apple Schweiz gerichtet, man konnte dort aber noch keine Antwort bezüglich Verfügbarkeit und Preis in der Schweiz geben.

Trotzdem rechne ich damit, dass wir die neuen iPhones Ende September oder spätestens Anfang Oktober werden kaufen können.

Die Schweiz gehörte bisher immer zu den Ländern wo neue Apple Hardware schnell verfügbar ist. Letztes Jahr beim Verkaufsstart des iPhone 5, waren wir eine Woche später dran als die ersten Länder.

Sobald ich neue Informationen bekomme werde ich diese hier natürlich sofort berichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod touch und iPod nano nun auch in Spacegrau erhältlich

Die Hauptrolle bei Apples traditionellem Herbst-Event hat der iPod inzwischen an das iPhone abtreten müssen. Beim heutigen Event kam Apples einstiger Heilsbringer überhaupt nicht mehr zur Sprache. Im Apple Online Store allerdings findet sich eine kleine, subtile Änderung beim iPod-Lineup. Während der iPod classic erneut, trotz aller Unkenrufe, einen Apple-Event überlebt hat und offenbar weiter im Programm bleibt, passt Apple den iPod touch und iPod nano an die neue Farbgestaltung des iPhone 5S an. Hier hat nämlich inzwischen die Farbkombination slate/schwarz ausgedient und wird durch das neue "Spacegrau" ersetzt. Gleiches findet sich nun auch bei den beiden angesprochenen iPods. Hier wurde die bislang angebotene Farbe "Graphit" aus dem Programm genommen und ebenfalls durch "Spacegrau" ersetzt. Ansonsten hat sich bei den iPods jedoch nichts getan. Die beiden iPods in den neuen Farben können über die folgenden Links im Apple Store erworben werden:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Spacegrau”: Apple streicht iPod Touch, Nano und Shuffle neu an

Apple hat viel zu tun an diesem Abend. Glücklicherweise gerät dabei die iPod-Familie nicht in Vergessenheit.
Bildschirmfoto 2013 09 10 um 22.30.29 Spacegrau: Apple streicht iPod Touch, Nano und Shuffle neu an
Auf dem Special-Event hat der iPod Touch zur Enttäuschung vieler keine Aktualisierung erfahren. Doch so ganz ohne Neuerung kommt der Musikplayer und seine Familie nicht davon. Soeben hat Apple im Online-Store eine neue Farboption für den kultigen iTouch, iPod Nano und iPod Shuffle hinzugefügt. “Spacegrau” nennt Apple das tiefe Dunkel-Grau. Die Option ist seit heute auch beim iPhone 5S anwählbar.

Im Apple Online Store findet ihr die neuen Geräte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Event: Aufzeichnung der Keynote online

Apple hat soeben auf Apple.com die Videoaufzeichnung der heutigen Keynote aufgeschalten. Die Keynote, die in der Town Hall auf dem Apple-Campus in Cupertino stattfand, dürfte spätestens im Verlauf des morgigen Mittwochs wie gewohnt auch über den «Apple Keynotes»-Videopodcast zum Downloads angeboten werden. Wer gerne unseren Live Ticker nachlesen möchte, kann dies in unserem Live-Ticker-Archiv machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bietet Docks für iPhone 5S und iPhone 5C

Neben den großen Ankündigungen des heutigen Tages gab es auch einige Vorstellungen, die es nicht in die Keynote schafften. So bietet Apple für die auf dem heutigen Event angekündigten iPhones auch wieder Docks an. Das Dock fürs iPhone 5S funktioniert auch mit dem iPhone 5, das im letzten Jahr vorgestellt wurde. Über den an der Rückseite angebrachten Line-Out-Ausgang kann das Telefon gleichzei ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Golden Master ab sofort zum Download verfügbar!

ios-7-1

Kurz nach Ende der Keynote hat Apple für die iOS Entwickler die iOS 7 Golden Master bereitgestellt. Damit ist die letzte Beta Version verteilt und der Veröffentlichung am 18. September steht nichts mehr im Wege. Alle Benutzer, die ein iPhone 4 oder höher, iPad 2 oder höher, oder ein iPod Touch 5 im Einsatz haben, können dann die neuste Version des Apple Betriebssystem downloaden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf einen Blick: Alle Infos & das Video von Apples September-Event

cookWie üblich hat Apple auch diesen Herbst wieder mit der Vorstellung der nächsten iPhone Generation eingeleitet. Doch nicht nur Apples Smartphones dominieren den heutigen Abend. Das Ausgabedatum der nächsten iOS-Version steht fest. Apples iWork-Suite wird zukünftig kostenlos angeboten. Und: Fast der komplette online Auftritt auf Apple.com wurde überarbeitet. Wir haben die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iPhone 5S ist das erste Smartphone mit 64 Bit Prozessor

Nur wenige haben daran geglaubt, doch Apple hat in diesem Jahr mit dem iPhone 5S ein wirklich innovatives Produkt präsentiert. Mit seinem A7-Chip ist dieses neue HighEnd-iPhone weltweit das erste Smartphone mit einem 64Bit-Prozessor! Eine echte Sensation. Verglichen mit dem alten iPhone 5 kann Apple dadurch beim iPhone 5S die Performance der CPU und der GPU um 50 [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWork-Apps bei neuen iPhones kostenlos inklusive

Direkt zu Beginn der heutigen Veranstaltung ist Apple auch kurz auf das Thema iWork eingegangen. Bereits im Vorfeld wurde darüber spekuliert, ob Apple die drei enthaltenen Apps in Zukunft kostenlos anbieten wird. Ausgelöst wurde diese Diskussion vor allem durch das demnächst zur Verfügung stehende "iWork für iCloud", welches jedem iCloud-Nutzer kostenlos über den Browser zur Verfügung stehen wird. Und in der Tat hat Apple heute bekannt gegeben, dass nicht nur die iOS-Version der drei iWork-Apps Keynote (€ 8,99 im AppStore), Pages (€ 8,99 im AppStore) und Numbers (€ 8,99 im AppStore) künftig kostenlos mit neuen iPhones ausgegeben werden, sondern zusätzlich auch noch die beiden iLife-Apps iPhoto (€ 4,49 im AppStore) und iMovie (€ 4,49 im AppStore). Dies gilt allerdings nur dann, wenn das iPhone am oder nach dem 20. September 2013 01. September 2013 aktiviert wurde. iOS 7 zeigt in diesem Fall einen entsprechenden Info-Screen an, der über das kostenlose Angebot informiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples heutiger Special Event als Stream

iPhone
Heute gab es keinen Livestream, komisch und schade. Wer die Keynote jetzt noch anschauen möchte kann dies online auf der Apple Homepage tun. 85 Minuten über iPhone 5S, iPhone 5C und iOS 7 als Stream von apple.com. Viel Vergnügen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5 wird von iPhone 5C und iPhone 5S abgelöst und iOS7 kommt nächste Woche Mittwoch

Die große Überraschung blieb bei dieser Apple-Keynote dieses Mal aus, zu viel war bereits vorher bekannt geworden. Das iPhone 5 wird erwartungsgemäß von zwei neuen Geräten abgelöst: Dem iPhone 5C und dem iPhone 5S. Das iPhone 4S bleibt als Einsteigergerät erhalten.

Die erwartete Einführung des neuen Betriebssystems iOS7 wird nun am 18. September stattfinden und betrifft alle Geräte ab iPhone 4, iPod Touch der 5. Generation und iPad 2 sowie iPad Mini. iOS 7 bietet über 200 neue Funktionen, darunter auch neue Klingeltöne und iTunes Radio. Die Kamera wird nun um Filter ergänzt und Siri wird schlauer.

Nun aber zum iPhone 5 S und dem offiziellen Vorstellungsclip:


Das iPhone 5S ist das erste Smartphone mit einem 64-bit-Prozessor und damit doppelt so schnell wie das iPhone 5. Ein weiterer Prozessor wird beim iPhone 5S für die Bewegungssensoren zuständig sein. Verbesserungen gibt es auch bei der Kamera. Hier sollen vor Allem Aufnahmen bei Dunkelheit deutlich besser werden, denn das iPhone 5S hat jetzt zwei Blitz-LEDs, eine vergrößerte f2.2-Linse und einen größeren Bildsensor. Auch bei den Filmaufnahmen tut sich was: Das iPhone 5S soll nun Videos mit bis zu 120 Bilder/Sekunde aufnehmen können, damit sind dann auch Zeitlupenaufnahmen möglich.

Trotz der höheren Leistung soll die Akkulaufzeit verlängert werden. Apple spricht von bis zu 240 Stunden Standby-Zeit.

Ein weiteres Highlight ist der Home-Button, denn dieser erhält eine wichtige Zusatzfunktion. Er wird jetzt zum Fingerabdrucksensor und schützt so das iPhone 5 S vor der Benutzung durch andere. Wenn das Gerät neu ist, lernt es zunächst Deinen individuellen Fingerabdruck. Hat es genug gelernt, kannst Du per Fingerdruck das Gerät entsperren, Dich bei Apps anmelden und auch in iTunes Apps, Sings und Filme kaufen.

Ich finde gerade diese Innovation sehr wichtig, denn damit werden die vielen privaten und vielleicht auch beruflichen Infos, die man heute auf dem iPhone speichert, besser gesichert. Die Fingerabdrücke verbleiben auf dem Gerät und werden nicht an Apple übermittelt. Auch das ist eine wichtige und richtige Entscheidung.

Das neue iPhone 5 S wird es in schwarz-grau, gold und silber geben.

Links das iPhone 5C in seinen Farbvarianten, rechts das iPhone 5S in den drei Farbausführungen. (Fotobasis: Apple)

Der Verkaufsstart für die ersten 10 Märkte ist der 20. September, auch Deutschland ist bei den ersten 10 Ländern dabei. Die Preise ohne Vertrag sind heftig: 699 Euro für die 16 GB-Version, 799 Euro für die 32 GB-Version und 899 Euro für das 64 GB-Spitzenmodell.

Der offizielle Vorstellungsfilm für das iPhone 5C:

Das iPhone 5C fällt zunächst durch die Farbvielfalt auf. Das Telefon kommt in durchgefärbtem Polycarbonat, welches auf der Innenseite mit Metall verstärkt wird. Es kommt in Weiß, Rosa, Gelb, Grün und Blau. Zum Schutz gibt es jetzt von Apple auch Schutzhüllen aus gefärbtem Silikon. Das Design ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, das iPhone 5C dürfte damit aber gut in der Hand liegen.

Technisch ist das iPhone 5C ein iPhone 5 mit einigen Detailverbesserungen. So ist die Facetime-Kamera verbessert worden und liefert jetzt HD-Qualität, das iPhone 5C kann sich nach Angaben von Apple mit mehr LTE-Netzen verbinden. Der Clip bringt es auf den Punkt: Mit dem iPhone 5C hast Du das Gefühl, alles bereits zu kennen, obwohl vieles neu ist. Das wird natürlich durch das iOS 7 Betriebssystem auch unterstützt, denn trotz der vielen neuen Funktionen und Ergänzungen ist der Sprung nicht zu groß.

Das iPhone 5C kann bereits ab 13. September vorbestellt und ab 20. September in Empfang genommen werden. Der Preis ohne Vertrag liegt mit 599 Euro für die 16 GB-Version und 699 Euro für die 32 GB-Version deutlich über unseren Erwartungen.

Wer es nochmal ganz genau wissen möchte, findet die Videoaufzeichnung der Keynote hier: http://www.apple.com/apple-events/september-2013/

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Special Event jetzt in kompletter Länge verfügbar

Nach dem Event ist vor der Video-Veröffentlichung. Wer sich den heutigen Apple-Event in voller Länge zu Gemüte führen will, kann das ab sofort auf der entsprechenden Seite tun. Der exklusive Live-Mitschnitt zur Präsentation der neuen iPhone-Modelle und anderer Apple-Produkte findet sich jetzt auf der hauseigenen Event-Seite von Apple. Das Video kann auch über Apple TV gestreamt werden. Voraussetzung dafür ist ein Apple TV der zweiten oder dritten Generation mit der Softwareversion 5.0.2 oder höher .
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt Video zum iPhone 5s Event online

Apple hat den heutigen Event leider nicht live in das World Wide Web beziehungsweise auf den Apple TV gestreamt. Knapp zwei Stunden nach dem Keynote-Ende steht nun das Video zur Präsentation auf der Apple Event Seite zum Anschauen als Nachtrag bereit.

iPhone 5s Event

Apple Event online

Etwas mehr als eine Stunde hat das iPhone 5s Event gedauert. Apple hat neben dem neuen Highend iPhone auch ein iPhone 5c vorgestellt, dass allerdings gar nicht so billig ist, wie es einst in der Gerüchteküche gehandelt wurde. Ein Software Update für den Apple TV blieb bisher aus. Auch die iWatch als “One more thing” lässt weiterhin auf sich warten. Im Oktober dürfte der nächste Apple Event anstehen. Erwartet werden unter anderem neue iPad Modelle. Wir wünschen euch nun viel Spaß mit dem kleinen Videonachtrag.

–> Apple Event Video

Den Apple Event könnt ihr natürlich auch über den Apple TV genießen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Alle Details im Überblick

iPhone5Striple

Neues Alu-Gehäuse, bessere Kamera und Fingerabdruck-Sensor

Die Gerüchte haben sich bewahrheitet: Das iPhone 5S ist Apple neues Top-Modell. Es steckt in einem Kleid aus Aluminium, das in 3 Farben erhältlich ist: Gold, Silber und einem Space-Grey genannten Mausgrau-Metallic. Und ja, es hat tatsächlich einen Fingerabdruck-Sensor. Erfahren Sie alles über das iPhone 5S:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Nokia bedankt sich bei Apple

Dieser Beitrag ist Teil 2 von 4 der Serie iPhone 5C

Nokia Color Lumias

Nokia hat auf die Ankündigung des farbigen iPhone 5C ironisch reagiert.

Mit einem Facebook Post bedankten sich die Finnen bei Apple für das Kompliment.

Nokia baut seit dem Wechsel auf Windows Phone seine Lumia Geräte in verschiedenen Farben, was Apple bisher jeweils ignorierte.

Der Trend geht aber ganz klar in Richtung mehr Farbe bei Smartphones, was Apple jetzt veranlasste sein iPhone 5C zu heraus zu bringen.

Der Kommentar von Nokia ist ein kleiner Seitenhieb nach Kalifornien und ein ironischer Schachzug in Zeiten der unsäglichen Patentklagen mit welchen sich Smartphone Hersteller normalerweise eindecken.

In diesem Sinne: Gut gemacht Nokia!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
OHSEN Digital Armbanduhr

Gadget-Tipp: OHSEN Digital Armbanduhr ab 4.50 € inkl. Versand (aus Niederlande)

Die finde ich einfach nur schick!

Die Uhrzeit wird nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

Viele verschiedene Modelle!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Apple iPhone-Keynote – Goldenes iPhone 5S und farbenfrohes (fast) billiges iPhone 5C

Viel neuen frischen Wind hat die letzte Keynote vom 10. September nicht mit sich gebracht zumindest hat man mehr erwartet. Vorgestellt wurde die neue iPhone Generation iPhone 5C, das iPhone 5S und natürlich nochmal iOS 7. Also alles Rund um das iPhone, deswegen nennen wir das ganze nun iPhone-Keynote. iPhone 5C Es wird eine neue […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt nachträglich VIdeo der iPhone 5S Keynote bereit

Warum sich Apple am heutige Tag dazu entschieden hat, keinen direkten Live-Stream zur iPhone 5S / iPhone 5C Keynote zu zeigen, wird vermutlich ein Geheimnis bleiben. Zumindest gibt es schon am späten Dienstag Abend einen kleinen Trost.

event_Sep_2013

Ab sofort steht das “Live-Video” des heutigen Events auf der Apple Webseite bereit. Wenn ihr Zeit und Lust habt, könnt ihr die knapp 90 Minuten noch einmal Revue passieren lassen und mitverfolgen, wie Tim Cook, Phil Schiller und Craig Federighi das neue iPhone 5S, iPhone 5C und iOS 7 präsentiert haben. Hier haben wir euch die wichtigsten Informationen zum iPhone 5S und iPhone 5C hinterlegt.

Update 11.09.2013 11:03 Uhr: Mittlerweile steht auch die Keynote als Podcast im iTunes Store bereit. Und auch auf AppleTV solltet ihr eine App auf dem Homescreen finden, um euch das Event anzugucken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top-Grafik auf dem iPhone 5S: Epic Games enhüllt „Infinity Blade 3“ und veröffentlicht ersten Trailer

Als kleines Bonbon gab es heute auf der Bühne von Apple eine Vorführung der Leistung des neuen A7-Chips des iPhone 5s mit dem brandneuen Infinity Blade 3: Epic Game-Gründer Donald und Geremy Mustard enthüllten den dritten Teil des Action-Abenteuers und zeigten dessen Top-Grafik live auf dem iPhone 5s. Und das beste für alle Zweifler, die sich noch an eine ähnliche Game-Vorführung erinnern, bei der aber nie das Spiel veröffentlicht wurde: „Infinity Blade 3“ gibt es  bereits ab dem 18. September im App Store.Vor geraumer Zeit gab es schon einmal einen Hinweis auf den dritten Teil des … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Keynote nun auch als Video verfügbar

iPad_2048x2048

Gerade haben wir mit euch noch gemeinsam die Keynote verfolgt, jetzt hat Apple die Präsentation bereits online gestellt: Keynote-Stream. In den kommenden Stunden wird Apple die Keynote auch auf YouTube freischalten und den dazugehörigen Podcast aktualisieren.

Was die Neuerungen angeht, findet ihr hier eine Zusammenfassung, des weiteren werden wir uns bald mit einem Fazit und Kommentaren wieder zu Wort melden

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top-Grafik auf dem iPhone 5S: Epic Games enhüllt „Infinity Blade 3“ und veröffentlicht ersten Trailer

Als kleines Bonbon gab es heute auf der Bühne von Apple eine Vorführung der Leistung des neuen A7-Chips des iPhone 5s mit dem brandneuen Infinity Blade 3: Epic Game-Gründer Donald und Geremy Mustard enthüllten den dritten Teil des Action-Abenteuers und zeigten dessen Top-Grafik live auf dem iPhone
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufzeichnung der Keynote verfügbar

Bereits sehr kurz nach Ende der Keynote zur Vorstellung des iPhone 5S und 5C stellt Apple den Stream online. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass die Qualität des Streams erst einige Tage nach Verfügbarkeit gut wird, vorher sind anscheinend auch Apples Server kaum in der Lage, den Ansturm zu bewältigen. In den nächsten Tagen wird auch die herunterladbare Datei bei den Podcasts in "Appl ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos zum iPhone 5S

iPhone
Touch ID Touch ID heisst der neue Home Button. Der integrierte Fingerabdruckscanner entsperrt das iPhone und erleichtert das Laden von Inhalten aus iTunes. Das iPhone wird dank Touch ID sicherer und persönlicher. Die Parameter zum entsperren des iPhone 5S sind…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt iPhone 5S vor: 64bit Power mit Fingerabdrucksensor

Dieser Beitrag ist Teil 8 von 8 der Serie iPhone 5S

iPhone 5S alle Modelle

Apple hat heute Abend das iPhone 5S vorgestellt.

Das neue Top Modell bringt einen 64-Bit A7 Chip, eine komplett neue 8-Megapixel iSight Kamera mit True Tone-Blitz & führt den Touch ID Fingerprint Sensor ein.

„iPhone 5s ist das fortschrittlichste iPhone der Welt und bietet eine vergleichbare 64-Bit Desktop-Architektur für die Handfläche,“ sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. „iPhone 5s setzt einen neuen Standard für Smartphones. In seinem schönen und raffinierten Design sind bahnbrechende Funktionen verpackt, die den Menschen wirklich etwas bedeuten, wie beispielsweiseTouch ID, dem einfachen und sicheren Weg das Telefon mit der Berührung des Fingers zu entsperren.“

Der komplett neue A7 Chip des iPhone 5s bringt zum ersten Mal eine vergleichbare 64-Bit Desktop-Architektur auf ein Smartphone. Mit bis zu doppelter CPU- und Grafik-Performance ist fast alles, was man auf seinem iPhone 5s macht, schneller und besser als beim Vorgänger – vom Öffnen der Apps über Bildbearbeitung bis hin zum Spielen grafikintensiver Games. Apple hat ausserdem iOS 7 und die vorinstallierten Apps dahingehend entwickelt die Leistung des A7 Chips zu maximieren.

Neben dem neuen A7 Chip hat das iPhone 5S auch einen Motion Co-Prozessor integriert.

Jedes iPhone 5s beinhaltet den neuen M7 Motion Co-Prozessor, der Daten des Beschleunigungssensors, Gyrosensors und Kompasses sammelt, dem A7 Chip Rechenleistung abnimmt und somit für eine verbesserte Energieeffizienz sorgt. Entwickler können darüber hinaus auf neue CoreMotion APIs zugreifen, die den M7 nutzen, sodass sie noch bessere Fitness- und Bewegungs-Apps erstellen können, die weit über das hinausgehen, was andere mobile Geräte anbieten. Der M7 Motion Co-Prozessor misst fortwährend die Bewegungsdaten des Nutzers, sogar wenn das Gerät im Ruhezustand ist, und spart Batterielaufzeit für den Schrittzähler und andere Fitness-Apps, die den Beschleunigungssensor den ganzen Tag nutzen.

Wichtigstes neues Merkmal des iPhone 5S ist der eingebaute Fingerabdrucksensor, welchen Apple Touch ID nennt.
iPhone 5S Homebutton Gold

Direkt in die Hometaste integriert nutzt Touch ID lasergeschnittenes Saphir-Kristall zusammen mit dem kapazitiven Berührungssensor, um eine hochauflösende Abbildung des Fingerabdrucks des Nutzers zu erstellen und auf intelligente Art und Weise zu analysieren, um akkurate Messungen aus jedem Winkel zu erzielen. Dadurch spielt es beim Homebutton des iPhone 5S keine Rolle wie man seinen Finger über den Sensor hält.

iPhone 5S Touch ID Komponenten

Das Einrichten von Touch ID, um den Fingerabdruck zu erkennen, ist kinderleicht und mit jeder Nutzung verbessert es sich. Der Touch ID-Sensor registriert die Berührung eines Fingers, sodass der Sensor ausschliesslich aktiviert wird, wenn er gebraucht wird, was Batterielaufzeit spart. Sämtliche Fingerabdrucks-Informationen sind verschlüsselt und werden sicher in der Secure Enclave im Inneren des A7 Chips im iPhone 5s gespeichert. Diese Informationen werden niemals auf Apple Servern gespeichert oder in der iCloud gesichert. Touch ID kann darüber hinaus als sichere Möglichkeit verwendet werden, Einkäufe im iTunes Store, App Store oder iBooks Store zu bestätigen.

Das iPhone 5S bringt natürlich auch eine verbesserte Kamera mit.
iPhone 5S Dual LED

Die neue 8-Megapixel iSight Kamera bietet eine grössere f/2.2 Blende und einen neuen, grösseren Sensor mit 1,5μ Pixeln für gesteigerte Empfindlichkeit und bessere Performance bei wenig Licht, was zu besseren Aufnahmen führt. Diese Verbesserungen, zusammen mit dem von Apple entworfenen Bildsignalprozessor (ISP) im A7 Chip und der neuen Kamera-App in iOS 7, bieten bis zu doppelt so schnellen Autofokus, schnellere Fotoaufnahmen, automatische Bild- und Videostabilisierung und einen grösseren Dynamikbereich.

Das iPhone 5s bringt auch einen neuen Burst Mode, Slo-Mo Video mit 120 fps, eine neue FaceTime HD Kamera für höhere Lichtempfindlichkeit und FaceTime-Sprachanrufe mit iOS 7.

Die “Farben” hat Apple beim iPhone 5S ebenfalls angepasst. Während das weisse Modell praktisch unverändert blieb, gibt es neu Spacegrau und Gold zur Auswahl.

Preise & Verfügbarkeit

iPhone 5s gibt es in Gold, Silber oder Spacegrau. iPhone 5s-Hüllen werden in Beige, Schwarz, Blau, Braun, Gelb und (RED) angeboten. iPhone 5s wird in den USA, Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Japan, Puerto Rico, Singapur und Grossbritannien am Freitag, 20. September erhältlich sein. Ein neues iPhone 4S 8 GB-Model wird ebenfalls erhältlich sein

Über einen Verkaufstermin und Preise in der Schweiz wurde heute Abend noch nichts bekannt. Apple gab an das iPhone 5S bis im Dezember in 100 Ländern verfügbar zu haben. Ich gehe aber nicht davon aus, dass wir Schweizer solange warten müssen.

Fazit:

Das Apple iPhone 5S ist ohne Frage das beste iPhone bisher. Während sich die Vorteile des 64bit Chips und des Motion Co-Prozessors noch nicht so recht abschätzen lassen, ist für mich der Fingerabdrucksensor das Highlight des neuen iPhones.

Auch wenn die Idee und Technik grundsätzlich nichts neues ist, könnte es Apple damit einmal mehr schaffen einer bekannten, aber wenig genutzten, Technologie zum Durchbruch zu verhelfen.

Der Preis ist ebenfalls Apple typisch hoch, aber ich denke man bekommt damit auch jede Menge High-Tech in die Hand gedrückt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bewertungen der heutigen Vorstellungen

Nachdem die Gerüchteküche viele Neuerungen des heutigen Abends vorweggenommen hatte war es spannend, ob Apple dennoch ein paar Überraschungen präsentieren konnte. Beim iPhone 5C erwartete den Interessenten nur eine Überraschung - der Preis. Ohne Vertrag kostet das iPhone 5C nur 100 Euro weniger als das ebenfalls neu vorgestellte iPhone 5S und bietet dazu nur die Technik des iPhone 5. Kunden ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Apple gibt GM Version für Entwickler als Download frei

Die Keynote ist vorbei und Apple hat wieder einmal bewiesen, dass auch ein”s” Update beim iPhone für so manchen Wow-Effekt sorgen kann. Den Beginn der Präsentation machte aber das neue iOS 7. Am 18. September wird die finale Version für alle unterstützen Geräte als Download frei gegeben. So eben hat Apple die Golden Master Version von iOS 7 veröffentlicht.

iOS 7 GM Version

iOS 7 GM Download

Die Golden Master Version ist bekanntlich die letzte Version vor dem Update, welches für alle zur Verfügung gestellt wird. Als registrierter Entwickler hat man also noch ein paar Tage Zeit um den einen oder anderen Fehler noch feststellen und auch melden zu können. Zudem können die hauseigenen Apps angepasst werden. Das Update steht wie immer im Developer Center zur Verfügung. Das neue iOS 7 kommt mit mehr als 200 Neuerungen daher.

Apple beschreibt den Mehrwert von iOS 7 in der gerade veröffentlichten Pressemitteilung wie folgt:

“Apple hat iOS 7 entwickelt, um die erweiterten 64-Bit-Technologien im iPhone 5s in vollem Umfang nutzen zu können, einschließlich der nativen 64-Bit Kernel, Bibliotheken und Treiber. Alle integrierten Apps wurden für 64-Bit neu entwickelt und iOS 7 bietet einen nahtlosen Übergang für Entwickler mit Xcode-Unterstützung und der Möglichkeit, sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Apps ausführen zu können. iOS 7 bietet auch die tiefgreifende Integration mit dem neuen Touch ID-Sensor und nutzt alle Vorteile des neuen iSight Kamera-Sensors, um neue Funktionen wie die automatische Bildstabilisierung, Burst Mode und Slo-Mo-Video mit 120 fps zu aktivieren. In Kombination mit der neuen Kamera-App in iOS 7 bietet das iPhone 5s einen doppelt so schnellen Autofokus, schnellere Fotoaufnahmen und einen größeren Dynamikbereich. iOS 7 wurde dahingehend entwickelt die wunderschönen Außenhüllen des iPhone 5c zu ergänzen, mit passenden Wallpapers und einer Transparenz, welche die Farben durch das gesamte Erlebnis tragen.”

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videomitschnitt des iPhone-Events verfügbar [UPDATE]

Apples heutiger iPhone-Event ist bereits Geschichte und man kann mit den Neuvorstellungen aus meiner Sicht durchaus zufrieden sein. Auch wenn eigentlich nichts neues dabei war und man das Gefühl hatte, alles schon einmal gesehen zu haben. Insofern haben sich viele der im Vorfeld gehandelten Gerüchte und Leaks bewahrheitet und Apple hat neben dem iPhone 5S auch auch wie erwartet das iPhone 5C vorgestellt, iOS 7 für kommenden Mittwoch angekündigt und eine neue Version von iTunes veröffentlicht. Inzwischen ist es auch möglich, sich die Veranstaltung und damit auch die Vorstellung der neuen Produkte in bewegten Bildern anzuschauen. Hierfür steht auf den Apple-Servern der Mitschnitt der Keynote als QuickTime-Stream bereit. Ein Klick auf das Bild unten führt direkt zum Keynote-Stream. Im Laufe der Nacht dürfte Apple auch noch den Podcast mit dem neuen Video aktualisieren.

UPDATE: Inzwischen steht auch die Offline-Version als Podcast via iTunes und auch als Stream über eine eigene App auf dem Apple TV bereit. (Danke an alle Tippgeber!)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C / iPhone 5S Keynote Event Zusammenfassung

Apple_-_iPhone_5s

Das war es also. Vor ein paar Minuten ging Apples September Event zu Ende. Überraschungen? Die sind leider so gut wie ausgeblieben… Aber was wurde denn jetzt gezeigt? Hier gibt’s die Neuigkeiten kurz zusammen gefasst.

iPhone 5c

Apple_–_iPhone_5c

Die Gerüchte das iPhone 5c betreffend, über die auch wir im Voraus berichtet haben, waren gerade in den letzten Tagen komplett korrekt. Das 5c wird in 5 Farben kommen, Grün, Blau, Gelb, Rot, Weiß. Es hat im Grunde die Innereien des iPhone 5 vollständig übernommen. Kamera, Chip, Speicher etc, lediglich die Batterie ist ein wenig größer geworden. Das es sich hierbei im Grunde um ein iPhone 5 handelt schlägt sich wiederum auf den Preis nieder. 599 Euro werden für die 16 GB-Variante fällig, 699 Euro für 32 GB. Dazu gibt es von Apple selbst hergestellte Cases zum Preis von jeweils 29 Euro.

iPhone 5S

Apple_-_iPhone_5s

Auch hier gibt’s im Grunde keine Überraschungen. Es hat einen schnelleren Prozessor, es gibt eine Gold-Variante und die Kamera wurde leicht verbessert. Außerdem wurde tatsächlich ein Fingerabdruck-Sensor eingebaut! Die Gerüchte haben sich also bewahrheitet. Die schwarze Variante wurde durch eine schwarz/graue Version, von Apple Spacegrau genannt, abgelöst.

Apple hat außerdem einen True Tone Blitz verbaut. Dabei werden 2 LED’s verwendet, eine sehr kühle weiße LED und eine eher “warme”. Die Aufnahmesituation wird in Echtzeit analysiert und die Blitz-Farbe passt sich entsprechend an. Dadurch sollen vor allem Hauttöne deutlich besser heraus kommen.

Ab sofort ist es außerdem möglich, Videos in 120 Frames pro Sekunde zu drehen! Dadurch sind erstmals wirkliche Slow Motion Videos möglich. Dabei werden die Videos in 720p geschossen. Normale Videos sind in 1080p möglich und die Kamera, obwohl mit besserem Sensor, verbleibt bei 8 Megapixeln.

Das 5S wird außerdem neben dem A7-CPU-Chip, einen M7-Chip beinhalten! Dieser kümmert sich um alle Sensorwerte wie Bewegung, Höhe, Gyroskop etc. Alles was sich in Bewegung auswerten lässt eben. Durch diesen Chip können vor allem Sport-Apps wie Nike+ oder Runtastic Werte beziehen, ohne den “großen” Chip zu nutzen und so Batterie verbraten.

Leider sind die Preise für Apples Handy-Flagschiff erneut gestiegen… 16 GB für 699 Euro, 799 Euro für 32 GB und 899 Euro für die 64 GB Variante. Uff…

Ach ja, auch für das Flagschiff gibt es Cases von Apple!

iOS 7

ios-7-2

Nun, nichts neues hier, was nicht schon vorher bekannt war. Apple hat sich merklich beeilt, diesen Teil er Präsentation “über die Bühne” zu bekommen. ;-)

iWork for iOS

iwork-ios

Die komplette iOS-Suite der iWork-Apps (iPhoto, iMovie, Pages, Numbers und Keynote) sind für neue iOS-Besitzer ab sofort kostenlos zu laden! Ob die Apps für alle Nutzer kostenlos sein werden oder nur für neue iPhones ist aktuell noch nicht bekannt.

Nun, das war’s auch im Grunde schon! Wie gesagt, keine wirklichen Überraschungen.

Wart Ihr zufrieden? Gab’s zu wenig? Kommentare sind offen. GO!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Event jetzt in voller Länge als Video

Heute gab es keinen Livestream, doch nun hat Apple das Event bzw. die Keynote in voller Länge gepostet.

Ihr könnt Euch die Präsentation des iPhone 5S und des iPhone 5C nun komplett anschauen -

hier geht’s zur Apple-Video-Seite

Apple Video Event Keynote

(danke an 9to5Mac und Kevin S.)

iTopnews on Facebook

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Event steht online zum Anschauen bereit

Bildschirmfoto 2013 09 10 um 21.55.49 Apple Event steht online zum Anschauen bereit

Etwa 3 Stunden nach der heutigen Apple Keynote, auf der Apple wie erwartet iOS 7, das iPhone 5c und das iPhone 5s präsentierte, könnt ihr euch nun das gesamte Event noch einmal auf der Apple Homepage in voller Länge anschauen.

Besitzer eines Apple TV können die Keynote ab sofort auch am großen Bildschirm genießen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Golden Master soeben veröffentlicht, Finale Version für alle kommt am 18. September!

Soeben hat Apple die Golden Master von iOS 7 an die Entwickler verteilt. Die Golden Master ist die fast komplett fertige iOS Version, die bis zum finalen Release nur noch kaum Änderungen erfahren wird.

Die GM kann nicht wie von den verschiedenen Beta-Versionen gewohnt als OTA-Update direkt vom iDevice geladen werden, sondern erfordert Zugriff auf Apples DEV-Center, um die Version herunterzuladen. Was sich alles im Vergleich zur 6. Beta geändert hat ist uns momentan noch nicht bekannt. Die 1,2 GB große Software (iPod touch) lädt momentan noch…

Angeblich gibt es aber jede Menge neue Wallpaper, wie die Kollegen von 9to5Mac schon in Erfahrung bringen konnten. Nice! Zudem wurden bei der heutigen Keynote, bei der iOS 7 Präsentation neue Töne festgestellt…

iOS 7 GM

Eine wichtige Info für alle “Normalnutzer” dürfte aber der auf der heutigen Keynote bekanntgegebene Veröffentlichungstermin für die finale iOS 7 Version sein. Am 18. September, kann jeder, der das entsprechende Gerät dafür hat in den Genuss von iOS 7 kommen.

Folgende Geräte werden unterstützt:

  • iPhone 4
  • iPhone 4S
  • iPhone 5
  • iPad 2
  • iPad (3. Generation)
  • iPad (4. Generation)
  • iPad mini
  • iPod touch (5. Generation)

Alle Infos zum runderneuerten iOS 7 gibt’s hier!

iOS 7

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Randnotizen: iOS 7 nächste Woche, iWork künftig kostenlos, neuer Provider in Japan

Neben den beiden neuen iPhones gab es auf der heutigen Keynote noch die eine oder andere - nicht minder wichtige - „Randinformation".
  • So hat Apple heute bekanntgegeben, dass iOS 7 mit seiner völlig neu designten Benutzeroberfläche ab Mittwoch, 18. September für Nutzer von iPhone, iPad und iPod touch als kostenloses Software-Update verfügbar sein wird.
  • Die speziell für iOS entwickelten Apps iPhoto, iMovie, Pages, Numbers und Keynote, gehören zu den beliebtesten Apps im App Store und sind jetzt als kostenloser Download mit dem Kauf eines iPhone 5s erhältlich.
  • NTT DOCOMO und Apple haben heute bekanntgegeben, dass sowohl iPhone 5s als auch iPhone 5c ab Freitag, 20. September auch im Netz des japanischen Mobilfunkanbieters DOCOMO verfügbar sein werden.

    „Wir freuen uns außerordentlich, dass wir unseren Kunden das großartige neue iPhone 5s und iPhone 5c anbieten können,“ sagt Kaoru Kato, President und CEO der NTT DOCOMO, Inc. „Wir sind überzeugt, dass unsere Kunden das unglaubliche Erlebnis mit dem iPhone im hervorragenden Netz von DOCOMO genießen werden.“

    „NTT DOCOMO hat ein beeindruckendes Mobilfunknetz aufgebaut – das größte des Landes mit über 60 Millionen Kunden,“ sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Wir haben in Japan unglaubliche Erfolge mit dem iPhone feiern dürfen, tatsächlich ist es das am meisten verkaufte Smartphone des Landes, und wir freuen uns darauf, zusammen mit NTT DOCOMO noch mehr Kunden mit dem iPhone beliefern zu dürfen.“

    Ab Freitag, 13. September können Kunden das iPhone 5c bei DOCOMO Händlern vorbestellen und die ersten 30.000 DOCOMO Premier Club Premier Stage4 Kunden können sich für die Vorbestellung auf der Webseite von DOCOMO5 registrieren.

Weitere Ergänzungen folgen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Video zum iPhone 5S/5C-Event

Auf dem Apple-Event heute wurde ein neuer Elvis-Costello-Song präsentiert und im Vorprogramm auch zwei neue iPhones gezeigt. Apple hat das Video zur Veranstaltung bereits auf der Website und im "Apple Events"-Kanal auf dem Apple TV veröffentlicht.Es ist eine kurzweilige Veranstaltung geworden, Apple hielt sich nur kurz mit dem bereits auf der WWDC vorgestelltem iOS 7 auf und verzichtete auf umfangreiche Zahlenparaden. Das Video gibt es noch nicht in Apples Podcast-Feed.Die Apple-Website wurde bereits zuvor aktualisiert, die neuen iPhones werden mit frischen Werbevideos vorgestellt. (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Video zum iPhone 5S/5C-Event

Auf dem Apple-Event heute wurde ein neuer Elvis-Costello-Song präsentiert und im Vorprogramm auch zwei neue iPhones gezeigt. Apple hat das Video zur Veranstaltung bereits auf der Website und im "Apple Events"-Kanal auf dem Apple TV veröffentlicht.Es ist eine kurzweilige Veranstaltung geworden,
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple äußert sich zur Verfügbarkeit von iOS 7 Features

Apple hat inzwischen den Golden Master Build von iOS 7 an seine Entwickler verteilt. Die allgemeine Freigabe erfolgt dann am Mittwoch kommender Woche gegen 19:00 Uhr unserer Zeit. Entgegen anders lautender Gerüchte wird dann offenbar auch die Version für das iPad dann verfügbar sein. Damit wird das neue Betriebssystem dann für alle iPhones ab dem iPhone 4 aufwärts, für alle iPads ab dem iPad 2 aufwärts, inkl. des iPad mini und den aktuellen iPod touch zur Verfügung stehen, wobei nicht alle neuen Funktionen auch auf allen Geräten verfügbar sein werden. Doch nicht nur die Geräte-Generation wirkt einschränkend auf die zur Verfügung stehenden neuen Funktionen, auch das Land in dem das Gerät eingesetzt wird, hat hier Auswirkungen. Dies war bei iOS 6 so, dies ist auch bei iOS 7 so. Auf einer extra geschalteten Sonderseite klärt Apple inzwischen über die länderspezifischen Einschränkungen der neuen Funktionen von iOS 7 auf. Aufgeteilt in verschiedene Themengebiete lassen sich dabei die verschiedenen Funktionen anklicken, woraufhin sich die Liste der Länder in denen die Funktion zur Verfügung steht öffnet. Für Deutschland bestehen meines Wissens nach und auch nach einer kurzen Stichprobe aber ohnehin ebenso wenig Einschränkungen, wie auch für unsere Nachbarländer Österreich und Schweiz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Care+ nun auch in Europa verfügbar

Das aus den USA bekannte Apple Care+ für iPhone ist nun auch in Europa für 99 Euro verfügbar. Mit Apple Care+ erwirbt der Kunde zwei Jahre lang kostenfreien telefonischen Support sowie zwei Reparaturen durch unabsichtliche Beschädigungen am Gerät. Bei jeder Reparatur fallen allerdings zusätzlich 69 Euro an. Fällt die Akku-Leistung des iPhones unter 50% hat der Kunde außerdem Anspruch auf Repar ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Telekom sendet Info-SMS raus

Wer bei der Telekom unterwegs ist, erhält in diesen Minuten von dem Unternehmen eine SMS zum Thema iPhone.

Hatte Apple das iPhone 5S im Vorfeld ja aus rechtlichen Gründen nur “neues Smartphone” genannt, geht der Rosa Riese jetzt in die Offensive. Vor allem bei denjenigen Kunden, die das “neue Smartphone” bereits vorbestellt haben. In der SMS von der Telekom heißt es:

“Lieber Kunde, Apple hat die neuen iPhones vorgestellt. Dank Ihrer Reservierung heißt es nun für Sie: zurücklehnen und freuen. Infos in Kürze. Ihre Telekom.”

Telekom SMS an iPhone Vorbesteller

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7-Beta: Apple veröffentlicht Gold Master

Anschließend an die iPhone-Veranstaltung heute Abend hat Apple noch den Gold Master, also quasi die fertige Version von iOS 7, an die Entwickler zum Download zur Verfügung gestellt. Die Version trägt die Build-Nummer 11A465 und sollte die Software im besten Fall von den letzten Bugs befreien. Der Gold Master kann von Entwicklern über das Developer Portal heruntergeladen werden. Die Finalversion von iOS 7 wird am 18. September veröffentlicht .

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleCare+ ab sofort in Deutschland verfügbar

Kurz nach der Keynote hat Apple im hiesigen Apple Online Store AppleCare durch AppleCare+ ersetzt. In den letzten Wochen wurde bereits darüber spekuliert, dass AppleCare+ auch nach Deutschland kommt. Nun ist es endlich soweit.

apple_care_plus_deutsch

AppleCare+ kann ab sofort für iPhone und iPad (jeweils für 99 Euro) im Apple Online Store erworben werden. Mit AppleCare+ habt ihr laut Apple den optimalen Service für euer iPhone und das iPad. AppleCare+ kann bis zu 30 Tagen nach dem Kauf des iOS-Gerätes erworben werden.

AppleCare+ beinhaltet telefonischen Support, zwei Jahre zusätzlichen Hardwareschutz, er bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung abdeckt. Für diese fällt jeweils eine Servicegebühr von 49 Euro (iPad) bzw. 69 Euro (iPhone) an.

Hier findet ihr AppleCare+ im Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Silent Upgrade: Lightning-Docks für iPhone 5S und iPhone 5C

Wer im Apple Online-Store nach einer Docking-Station mit Lightning-Anschluss sucht, wird jetzt endgültig fündig. Es findet sich ein Modell für das kommende iPhone 5C und eines für das iPhone 5S beziehungsweise das 5er. Bestellbar sind beide Versionen aktuell noch nicht. Der Preis liegt jeweils bei 29 Euro. Im Gegensatz zu der farbenfrohen Gestaltung der neuen Apple-Smartphones und von iOS 7 kommen die Lightning-Docks in schlichtem Weiß daher.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Nicht so günstig wie erhofft

iPhone5Ccolors

Ab 13. September bestellbar, ab 20. September im Handel

Wie erwartet hat Apple heute das neue iPhone 5C vorgestellt. Es ist in 5 Farben erhältlich und hat ein Gehäuse aus gehärtetem Polycarbonat. Im Innern sorgt ein Stahlrahmen für Stabilität. Die eingebaute Technik ähnelt der des iPhone 5, wobei wesentlich mehr 4G/LTE-Standards als bisher unterstützt werden. Allerdings ist das iPhone 5C mit Preisen ab 599 Euro nicht so billig, wie von vielen erhofft.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hands-on: Die (aller-)ersten Eindrücke vom neuen iPhone 5C und iPhone 5S

Nach dem One more … Song von Elvis Costello gab es auch noch ein One more thing. Denn nach der Übertragung der Apple-Präsentation hatten wir im Rahmen der parallel zum Event in Cupertino stattfindenden Veranstaltung im Berliner Apple Store noch die Gelegenheit, die neuen Geräte persönlich in Augenschein zu nehmen…Insbesondere der Fingerabdruck-Scanner vom neuen Apple-Spitzenmodell weckte unser gesteigertes Interesse. Doch zunächst zum iPhone 5C. Der Kunststoff fühlt sich durchaus angenehm an. Technisch entspricht das Gerät in etwa dem iPhone 5, das heute aus dem Sortiment genommen wird. … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hands-on: Die (aller-)ersten Eindrücke vom neuen iPhone 5C und iPhone 5S

Nach dem One more … Song von Elvis Costello gab es auch noch ein One more thing. Denn nach der Übertragung der Apple-Präsentation hatten wir im Rahmen der parallel zum Event in Cupertino stattfindenden Veranstaltung im Berliner Apple Store noch die Gelegenheit, die neuen Geräte persönlich in
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und iPhone 5C: Neue Cases von Apple

Und um die Neuheiten komplett zu machen: Apple bietet auch wieder neue eigene Cases für iPhone 5S und iPhone 5C an.

Das iPhone 5S Case ist in sechs Farben erhältlich. Jede Ausführung kostet 39 Euro. Das iPhone 5C Case ist etwas günstiger mit jeweils 29 Euro. Beim iPhone 5C sind ebenfalls sechs verschiedene Farben im Angebot. Derzeit sind beide Cases noch nicht verfügbar, aber das sollte in Kürze der Fall sein. 

iPhone 5S Case Apple

iPhone 5C Case Apple

iTopnews on Facebook

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Download und Installation der finalen Version schon jetzt möglich

Offiziell erscheint iOS 7 zwar erst am 18. September, aber die iOS 7 GM Version wurde soeben für eingetragene Entwickler zum Download freigegeben. Diese war bisher stets identisch zur finalen Version und wird nur ein letztes Mal etwas früher an die Entwickler ausgegeben, um auch ja sicher zu gehen, dass keine Softwarefehler mehr enthalten sind. Zwar können ausschließlich Entwickler diese Version direkt bei Apple herunterladen, aber in wenigen Stunden werden die Dateien auch über Google zu finden sein.

Die Installation läuft wie üblich und da es sich quasi um die finale iOS 7 Version handelt, ist auch kein Entwickler-Account notwendig.

iOS 7

So funktioniert die Installation der iOS 7 GM:
Überprüft zunächst, ob ihr die aktuellste iTunes Version nutzt. Falls nicht, solltet ihr iTunes entsprechend aktualisieren.

Danach folgt das Wichtigste: Erstellt ein aktuelles Backup – am besten via iTunes eine verschlüsselte Version direkt auf eurem Computer, da ihr nach dem Einspielen des Backups dann eure ganzen Passwörter nicht mehr neu eingeben müsst. Dieser Schritt sollte immer vor einem solchen Update erfolgen!

Um die neue Firmware zu installieren, müsst ihr nun bei angeschlossenem Gerät in iTunes bei gedrückter Alt-Taste (Mac) bzw. Shift-Taste (Windows) auf “iPhone wiederherstellen…” klicken und im neuen Fenster die heruntergeladene *.ipsw Datei (passender Dateiname siehe Liste unten) auswählen. Nachdem die iOS 7 GM vollständig installiert wurde, stellt ihr euer Gerät aus dem zuvor gespeicherten Backup wieder her. Das war’s.

Eventuell funktioniert das Ganze auch wenn ihr bei gedrückter Alt-Taste (Mac) bzw. Shift-Taste (Windows) statt auf “iPhone wiederherstellen…” auf “nach Update suchen” klickt und dann die unten genannte Datei auswählt. Das kann ich aber nicht garantieren. Eine Wiederherstellung ist die sicherere Variante.

iOS 7 GM – Liste der Dateinamen

  • iPhone 5 (Modell A1428 – siehe Geräterückseite)
    iPhone5,1_7.0_11A465_Restore.ipsw
  • iPhone 5 (Modell A1429 – siehe Geräterückseite)
    iPhone5,2_7.0_11A465_Restore.ipsw
  • iPhone 4S
    iPhone4,1_7.0_11A465_Restore.ipsw
  • iPhone 4
    iPhone3,1_7.0_11A465_Restore.ipsw
  • iPad (4. Generation) WiFi
    iPad3,4_7.0_11A465_Restore.ipsw
  • iPad (4. Generation) WiFi + LTE, Modell A1459
    iPad3,5_7.0_11A465_Restore.ipsw
  • iPad (4. Generation) WiFi + LTE, Modell A1460
    iPad3,6_7.0_11A465_Restore.ipsw
  • iPad mini WiFi
    iPad2,5_7.0_11A465_Restore.ipsw
  • iPad mini WiFi + LTE, Modell A1454
    iPad2,6_7.0_11A465_Restore.ipsw
  • iPad mini WiFi + LTE, Modell A1455
    iPad2,7_7.0_11A465_Restore.ipsw
  • iPad (3. Generation) WiFi
    iPad3,1_7.0_11A465_Restore.ipsw
  • iPad (3. Generation) WiFi + LTE
    iPad3,3_7.0_11A465_Restore.ipsw
  • iPad 2 WiFi
    iPad2,1_7.0_11A465_Restore.ipsw
  • iPad 2 WiFi + 3G
    iPad2,2_7.0_11A465_Restore.ipsw
  • iPod touch (5. Generation)
    iPod5,1_7.0_11A465_Restore.ipsw

Wie eingangs geschrieben, es wird noch ein paar Stunden dauern, bis ihr die Dateien über eine Google-Suche findet. Spätestens morgen sollten jedoch genügend Links zum Download der iOS 7 GM verfügbar sein. Kleiner Tipp: Auch eine Suche bei Twitter nach dem zu eurem Gerät passenden Dateinamen kann zum Erfolg führen.

Wenn iOS 7 am 18.09. offiziell über iTunes freigegeben wird, braucht ihr nichts weiter zu tun. Euer Gerät ist bereits auf dem aktuellsten Stand.

Falls ihr weitere Fragen habt, oder irgend etwas nicht funktioniert, könnt ihr euch gerne hier in den Kommentaren melden.

NACHTRAG 22:19 Uhr:
Die Synchronisation von iOS 7 funktioniert nur mit iTunes 11.1. Da diese Version bisher nur als Beta für Entwickler veröffentlicht wurde, könnt ihr, falls ihr der Anleitung folgt, euer Gerät bis 18.09. leider nicht synchronisieren. Wenn ich daran denke wie selten ich mein iPhone mit iTunes synchronisiere, kann man das aber wohl verschmerzen. ;)

Early Adopter bei Facebook | Twitter-Account
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Download] iOS 7 Golden Master, finale Version am 18. September

Die Apple-Keynote ist vorüber und die “Executives” haben nicht ein Wort darüber verloren, ob heute noch eine Golden Master-Version von iOS 7 für Entwickler erscheint. Wir haben die Hoffnung schon fast aufgegeben, da trudelte vor wenigen Minuten die Nachricht aus dem Apple Developer Center ein: Die iOS 7 GM ist DA und trägt die Build-Nummr 11A465!

Am 10. Juni im Rahmen der WWDC 2013 startete Apple mit der Beta1 von iOS 7 und entwickelte das fortschrittlichste mobile Betriebssystem bis zum heutigen Tag kontinuierlich weiter. Die Golden Master ist nun der nächste Schritt bis zur finalen Version, denn jetzt haben Entwickler die Chance, alles genau durchzutesten, damit die Endkunden am 18. September ein einwandfreies iOS 7 auf ihre Geräte spielen können.

Die Golden Master können sich Entwickler mit iOS 7 Beta6 direkt auf ihre iOS-Geräte laden oder vom Apple Developer Center downloaden. Heute wurde zudem eine weitere Neuerung bekannt, die Apple bis zur Veröffentlichung des iPhone 5S zurückgehalten hat: Das iPhone 5S läuft komplett im 64-Bit Modus.

In der Pressemitteilung gibt es weitere Informationen:

Apple hat iOS 7 entwickelt, um die erweiterten 64-Bit-Technologien im iPhone 5s in vollem Umfang nutzen zu können, einschließlich der nativen 64-Bit Kernel, Bibliotheken und Treiber. Alle integrierten Apps wurden für 64-Bit neu entwickelt und iOS 7 bietet einen nahtlosen Übergang für Entwickler mit Xcode-Unterstützung und der Möglichkeit, sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Apps ausführen zu können. iOS 7 bietet auch die tiefgreifende Integration mit dem neuen Touch ID-Sensor und nutzt alle Vorteile des neuen iSight Kamera-Sensors, um neue Funktionen wie die automatische Bildstabilisierung, Burst Mode und Slo-Mo-Video mit 120 fps zu aktivieren. In Kombination mit der neuen Kamera-App in iOS 7 bietet das iPhone 5s einen doppelt so schnellen Autofokus, schnellere Fotoaufnahmen und einen größeren Dynamikbereich. iOS 7 wurde dahingehend entwickelt die wunderschönen Außenhüllen des iPhone 5c zu ergänzen, mit passenden Wallpapers und einer Transparenz, welche die Farben durch das gesamte Erlebnis tragen.

Die größten Neuerungen in iOS 7 sind das komplett überarbeitete Design, AirDrop, Control Center, ein erweitertes Multitasking, Verbesserungen bei Siri, Safari, Fotos und Mail, iTunes Radio (bisher nur in den USA), iCloud Schlüsselbund, Activation Lock, FaceTime Audio und vieles mehr. Hier unser Artikel zu iOS 7.

Folgende Geräte werden iOS 7 Final unterstützen:

  • iPhone 5s
  • iPhone 5c
  • iPhone 5
  • iPhone 4s
  • iPhone 4
  • iPhone 3Gs
  • iPad 4
  • iPad 3
  • iPad 2
  • iPad mini
  • iPod touch 5G
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Keynote September 2013: Neue Hardware und neue Software

Alle Spekulationen sind nun hinfällig! Apple zeigte uns ein im Inneren von Grund auf neu überarbeitetes iPhone mit Fingerprintsensor, neue Hardware und einem neuen iOS7. Und das alles in Kombination mit einer neuen 64-Bit Architektur in einem Smartphone. Auch das kleine iPhone 5C ist da und soll mit fast identischer Hardware zum iPhone 5 bei weniger hochwertigen Materialien den Preis drücken. Wir haben die wichtigsten Punkte in einer Zusammenfassung für euch aufbereitet.
Laut Cook ist das erfolgreichste iPhone aller Zeiten das iPhone 5. Ist auch nicht weiter verwunderlich, da es sich schneller verkaufte als je ein Gerät dieser Klasse auf der Welt zuvor. Das iPhone 5S ist eine vollständige Überarbeitung dessen, was es bisher an iPhones gab. Lediglich die Aussenhülle ist in etwa gleich geblieben und zeigt starke Ähnlichkeiten zum Vorgänger. Innen drin ist allerdings absolut nichts mehr, wie es einmal war.

iPhone 5S - Aussen gleich, innen völlig neu
Apple präsentierte nun sein neues Flaggschiff, das iPhone 5S und es ist die wohl bisher grösste Entwicklung im Bereich Apple-Smartphone. Mit an Bord sind ein Fingerprintsensor, ein neuer Prozessor, eine neue Kamera samt neuem Blitz und einigen anderen neuen Features.

Der neue Prozessor - Apple A7 kommt mit 64-Bit-Architektur

[...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Golden Master an Entwickler ausgegeben, Anleitung für die Umstellung auf 64-Bit für iOS-Apps

Apple hat soeben für alle registrierten iOS-Entwickler die Golden Master-Version von iOS 7 zum Download bereitgestellt. Diese gibt es bisher nur als Download von der Apple Developer Connection und noch nicht über die in iOS integrierte Software-Aktualisierung. Als Golden Master betiteln Entwickler Versionen, die zum allerletzten finalen Test gedacht sind. Für alle Kunden wird iOS 7 am 18. Sept ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle Informationen über das iPhone 5C und 5C

color_split_front

iPhone 5C
Phil Schiller hatte die Aufgabe, das neue iPhone 5C vorzustellen. Die Gerüchte haben praktisch alle der Wahrheit entsprochen. Wie erwartet wird das günstige iPhone in den fünf Farben Weiß, Blau, Rot Gelb und Grün erhältlich sein. Von der Technik her entspricht es praktisch dem iPhone 5. Es wird von einem A6-Prozessor angetrieben, hat auch eine 8 MP-Kamera, ein 4-Zoll-Display, unterstützt LTE, aber so wie vermutet verfügt es nicht über Siri (derzeitiger Wissensstand). Zudem sind Schutzhüllen mit gelochter Rückseite in verschiedenen Farben – auch in schwarzer Version – erhältlich. Die Preise beginnen bei einem 2-Jahresvertrag bei 99-US-Dollar (16 GB) und enden bei 199 US-Dollar (32 GB). Eine 64 GB oder gar 128 GB-Modell scheint nicht angeboten zu werden.

iPhone 5S

iPhone 5S
Auch hier gibt es wenig Überraschungen. Das neue Flaggschiff verfügt über den neuen A7-Prozessor, basierend auf der 64-Bit-Technoligie. Dadurch erhöht sich sowohl die Prozessor- als auch die Grafikleistung um das Doppelte. Das iPhone 5S wird es in drei und nicht wie erwartet in vier Farbausführungen geben. Dazu zählt eine goldene, eine silberne und graue (new space grey) Variante. Letztere Variante scheint das schwarze Modell zu ersetzen. Unser Ansicht nach schaut es dem schwarzen iPhone 5 sehr ähnlich. Morgen werden wir wahrscheinlich mehr dazu erfahren.

Die Kamera verfügt zwar über dieselbe Anzahl von Megapixeln, jedoch wurden der Sensor und auch die Brennweite verbessert. Im Zusammenhang mit dem neuen Dualblitz könnten hier vor allem bei lichtschwachen Verhältnissen deutlich bessere Fotos entstehen. Zudem wird eine Slow-Motion-Funktion (120 fps bei 720p) angeboten.

Wie erwartet kommt das iPhone 5S mit dem Fingerprint-Sensor – „Touch ID“ genannt. Er verfügt über eine Auflösung von 500 ppi, als Schutz gibt es das extrem widerstandsfähige Saphir-Glas und kann sich mehre Fingerabdrücke merken. Der Fingerprinter kann beispielsweise auch dazu verwendet werden um Apps zu kaufen.

Zuguterletzt wurde auch noch ein großer Wunsch vieler iPhone 5-User erfüllt. Die Stand-by-Zeit wurde zwar nicht enorm, aber dennoch von 225 auf 250 Stunden gesteigert werden. Wie sich das in der Praxis bemerkbar machen wird, werden wir abwarten müssen.

Preise
Wer in den USA wiederum einen 2-Jahresvertrag wählt bekommt die 16 GB-Variante um 199 US-Dollar, das 32 GB-Modell um 299 US-Dollar und das 64 GB-Modell um 399 US-Dollar. Die Preise bleiben somit wahrscheinlich auch in Europa gleich. Somit kann man daraus schließen, dass das iPhone 5C um jeweils 100 Euro billiger als der große Bruder sein wird. Laut dem deutschen Apple Store wird das iPhone 5C ab 599 Euro (ab 20. September bestellen) und das iPhone 5S ab 699 Euro (13. September vorbestellen) erhältlich sein.

Preise iPhones

Das iPhone 5C und das iPhone 5S werden in Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Japan, Singapur und Großbritannien am 20. September verfügbar sein. Alle anderen 100 Länder – darunter auch Österreich - werden auf den Dezember warten müssen.

iPhone 5 Dezember

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt iPhone 5C vor: Farbiges Plastik-iPhone zum Premium Preis

Dieser Beitrag ist Teil 1 von 4 der Serie iPhone 5C

iPhone 5C Grün

Apple hat heute das iPhone 5C vorgestellt.

Das neue iPhone bringt erstmals seit dem iPhone 3GS wieder ein Plastik Gehäuse mit. Dieses ist aber ebenfalls als Unibody aufgebaut und daher absolut stabil.

„iPhone 5c ist alles was das iPhone 5 war und mehr, in einem komplett neuen Design, vollgepackt mit grossartigen Funktionen,“ sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. „iPhone 5c ist mit einem wunderschönen Polycarbonat-Gehäuse gestaltet, das solide aussieht und sich in der Hand auch so anfühlt.“

Das iPhone 5c verfügt über ein komplett neues Design, gefertigt aus einem einzigen, gehärteten Polycarbonat-Körper mit einem mit Stahl verstärkten Rahmen für ein solides und robustes Gefühl. Der Stahlrahmen hält die internen Komponenten und fungiert ausserdem als Multiband-Antenne des iPhone 5c. Das Gehäuse hat eine durchgängige und nahtlose Struktur mit einem gehärteten Finish für eine langlebige glänzende Oberfläche. Zur Ergänzung des neuen iPhone 5c-Designs hat Apple weiche, matte Hüllen mit Mikrofaser-Innenfutter entwickelt, die in einem bewussten Kontrast zum glänzenden, gehärteten Finish stehen.

Diese Silikon-Hüllen lassen mit kreisförmigen Mustern Farbtupfer durchscheinen und mit den fünf iPhone 5c-Farben sowie den sechs Hüllen zur Auswahl kann man dutzende spassige Farbkombinationen mischen und miteinander abstimmen.

iPhone 5C Blau mit Hülle

Das Gehäuse des iPhone 5C gibt es in fünf Farben: Blau, Grün, Pink, Gelb und Weiss. Schön das Apple hier keine Fantasienamen benutzt sondern einfach sagt wie die Dinger aussehen.

Im Inneren findet man praktisch die Technik des iPhone 5:

iPhone 5c kommt mit allen Funktionen, die Kunden beim iPhone 5 lieben und vielem mehr. Der von Apple designte A6 Chip liefert eine unglaubliche Leistung und Energieeffizienz, alles bei einer grossartigen Batterielaufzeit. So ist fast alles, was man auf dem iPhone 5c macht, rasend schnell, vom Öffnen von Apps und Laden von Webseiten bis zum Herunterladen von E-Mail-Anhängen. iPhone 5c verfügt über ein beeindruckendes 4-Zoll Retina Display und eine 8-Megapixel iSight Kamera, die beliebteste Kamera der Welt. iPhone 5c hat ausserdem eine neue FaceTime HD Kamera für noch bessere FaceTime-Telefonate und Selbstportraits und mit iOS 7 kann man zum ersten Mal FaceTime-Sprachanrufe führen.

Neu ist beim iPhone 5C, dass es mehr LTE Bänder unterstützt als das iPhone 5. Damit wird das 5C zu einem echten World Modell, was sich auch daran zeigt, dass Apple das iPhone 5C in China und Japan auf den Markt bringt.

iPhone 5C Colors

Preise & Verfügbarkeit

iPhone 5c erscheint in Blau, Grün, Pink, Gelb und Weiss.  iPhone 5c Hüllen werden in Blau, Grün, Pink, Gelb, Schwarz und Weiss erhältlich sein. iPhone 5c wird in den USA, Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Japan, Puerto Rico, Singapur und Grossbritannien am Freitag, 20. September verfügbar sein.

Der Preis im deutschen Apple Store liegt für die 16 GB Version bei 599 Euro. Das 32 GB Modell kostet 699 Euro ohne Vertrag und ohne Simlock.

Damit ist das neue “Einsteiger” iPhone definitiv kein Schnäppchen. Der Preis liegt Apple-typisch hoch.

Über einen Verkaufstermin und Preise in der Schweiz wurde heute Abend noch nichts bekannt. Apple gab an das iPhone 5C bis im Dezember in 100 Ländern verfügbar zu haben. Ich gehe aber nicht davon aus, dass wir Schweizer solange warten müssen.

Fazit:

Mir gefällt das iPhone 5C sehr gut. Die Farben sind frech und schick, das Plastik Unibody sieht elegant und verspielt zugleich aus. Daneben bekommt man die bewährte Technik des iPhone 5.

Nur der Preis ist heftig. Ich hatte mir ehrlich gesagt erhofft, dass Apple hier tiefer gehen würde. Mal schauen wie die Vorbestellungen aussehen, ab 13. September kann das Gerät in 11 Ländern vorbestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Buntes “iPhone 5c” ersetzt iPhone 5!

Neben dem iPhone 5s wurde auf der heutigen Apple Keynote auch das sogenannte “iPhone 5c” vorgestellt.

Das iPhone 5c ersetzt damit das iPhone 5. Das 5c ist zwar ein Plastik-iPhone kommt aber mit derselben und zum Teil sogar besseren Hardware als das iPhone 5, was möglicherweise den hohen Einstiegspreis von 599€ rechtfertigt. Das c in iPhone 5c steht also viel mehr für colors, als cheap:

Farben & Preis:

Das iPhone 5c kommt in 5 verschiedenen Farben, Weiß, Pink, Gelb, Grün und Blau. Die 16 GB-Variante kostet 599€, die 32-Version ist 100€ teurer, 64 GB-Modelle gibt es nicht.

Apple Statements zum Gerät:

Für alle, die bunt leben.

“Farbe ist ein Statement und Ausdruck deiner Persönlichkeit. Das iPhone 5c kommt in fünf tollen, leuchtenden Farben. Füg eines der sechs von Apple designten Cases hinzu (separat erhältlich) und aus bunt wird einfach-nicht-zu-übersehen.”

Seine Technologie fällt
nicht weniger auf.

“A6 Chip. 8-Megapixel iSight Kamera. 4″ Retina Display. Ultraschnelles LTE. Das iPhone 5c hat alles, was das iPhone 5 so fantastisch gemacht hat. Und mehr – wie iOS 7. Und all das macht es ebenso kraftvoll wie seine Farben.”

Ultraschnelle mobile Daten.

“Das iPhone 5c unterstützt mehr Netze als je zuvor. So können iPhone Benutzer schnelle Geschwindigkeiten jetzt an noch mehr Orten weltweit nutzen.”

iOS 7. Gemacht, um perfekt zum iPhone 5c zu passen.

“Eine Oberfläche mit lebendigen Farben und neue Features, die die Technologie richtig ausnutzen – iOS 7 ist in jeder Hinsicht für das iPhone 5c gemacht.”

Kaufen:

Ab 13. September kann das 5S in Deutschland im Apple Online Store vorbestellt werden.

Noch mehr Infos zum “most colorful iPhone yet” findet ihr hier in der offiziellen Pressemitteilung (englisch) oder natürlich auf der Apple Homepage bzw. im Apple Online Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: So farbenfroh wie das neue iOS – und gar nicht mal so günstig

„Das iPhone 5C ist alles das, was das iPhone 5 war – in einem neuen Design“, weiß Marketingchef Philip Schiller über Apples neusten Streich zu berichten. Und damit ist im Endeffekt auch schon das meiste gesagt: Wie im Vorfeld vermutet wurde, handelt es sich hierbei tatsächlich um ein iPhone 5 in neuem Gewand. Die Rückseite des Smartphones besteht aus einem kratzfesten und stabilen Polycarbonat, das sich laut Apple für ein Kunststofftelefon sehr wertig anfühlen soll. Der Screen ist wie beim iPhone 5S ein 4 Zoll Retina-Display.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Fingerabdrucksensor, A7-Chip, 64-bit, verbesserte Kamera und mehr

Apple stellte heute auf dem “This should brighten everyone’s day“ Event das neue iPhone 5S vor.

Das iPhone 5S wird ab dem 20. September in Deutschland für 699 Euro (16 GB), 799 Euro (32 GB) und für 899 Euro für das 64 GB-Modell erhältlich sein. Jedes Model wird in den Farben Gold, Silber oder Spacegrau angeboten.

iPhone 5S

Das iPhone 5s verfügt über ein dünnes und leichtes, präzisionsgefertigtes anodisiertes Aluminiumgehäuse mit diamantgeschliffenen Kanten, einem 4 Zoll Retina Display und Glaseinlage.

Zu einer der größten Neuerungen des iPhone 5S zählt der neue A7 Chip, welcher auf einer 64-Bit-Architektur basiert. Apple bietet somit das weltweit erste Smartphone mit vergleichbarer 64-Bit Desktop-Architektur an. Mit einer bis zu doppelten CPU- und Grafik-Performance erhalten Entwickler die Möglichkeit aufwendige Apps zu entwerfen die vorher nur auf Desktop Computer oder Spielkonsolen realisiert werden konnten. Weiterhin wird der OpenGL ES Version 3.0 Standard unterstützt, um aufwändige und komplexe visuelle Effekte umzusetzen. Apples vorinstallierte Apps sind bereits an die 64 Bit A7 Architektur angepasst. Apps von Drittanbieter sind auf der neuen Technik wie gewohnt lauffähig und können bei Bedarf von den Entwicklern angepasst werden um den Mehrwert der A7 Technologie zu nutzen.

Unterstützt wird der A7 Chip von einen neuen M7 Motion Co-Prozessor der Daten des Beschleunigungssensors, Gyrosensors und Kompasses sammelt. Der auf Bewegungsdaten spezialisierte Prozessor ermöglicht es fortwährend Bewegungsdaten des Nutzers zu verarbeiten, sogar wenn das Gerät sich im Ruhezustand befindet. Entwickler haben die Möglichkeit über neue CoreMotion APIs auf die Daten des Co-Prozessor zuzugreifen, sodass neue und verbesserte Fitness- und Bewegungs-Apps realisiert werden können.

Ein weiteres neues Feature des iPhone 5S wurde schon im Vorfeld in vielen Gerüchten aufgegriffen. Mit Apples innovativer Touch ID erhält der Nutzer die Möglichkeit sein iPhone 5S mit seinem Fingerabdruck zu entsperren oder Einkäufe im App und iTunes Store zu tätigen. Eine Passworteingabe ist mit den in der Home-Taste integrierten kapazitiven Berührungssensor nicht mehr nötig. Der Touch ID-Sensor registriert die Berührung eines Fingers, sodass der Sensor ausschließlich aktiviert wird, wenn er gebraucht wird, was Batterielaufzeit spart. Die Abtastung kann aus jedem Winkel erfolgen, damit der Finger in jeder Ausrichtung gescannt werden kann. Die Fingerabdruckdaten werden nur auf dem A7 Chip verschlüsselt gespeichert, es erfolgt keine Sicherung in der iCloud oder anderen Servern.

iphone5s_touch_id

Wir könnten Touch-ID bereits in einem ersten Hands-On testen und das Feature funktioniert genau so, wie man es von Apple erwartet. Man muss vor der Benutzung den eigenen Finger scannen. Je öfters man diesen scannt, desto besser reagiert der Sensor auf den eigenen Finger. Auch lassen sich mehrere Finger hinterlegen, so dass z.B. ein weiterer Nutzer auf das Gerät zugreifen kann. Neben dem Entsperren bietet Apple mit dem iPhone 5S und dem Fingerabdrucksensor die Möglichkeit per Fingerabdruck im iTunes Store einzukaufen.

Auch die Kamera hat ein großes Update erhalten. Die neue 8-Megapixel iSight Kamera bietet eine größere f/2.2 Blende und einen neuen, größeren Sensor mit 1,5μ Pixeln. In Verbindung mit den von Apple entworfenen Bildsignalprozessor (ISP) im A7 Chip sollen Fotoaufnahmen mit einen größeren Dynamikbereich und einer stark verbesserten Schwachlicht-Performance ermöglicht werden. Weiterhin verbessert wurde der doppelt so schnelle Autofokus und die automatische Bildstabilisierung. Ein neuer Burst Mode, sowie eine Slo-Mo Video-Funktion mit 120 fps, komplettieren die neue Kamera-Einheit. Mit dem neuen True Tone-Blitz können Blitzlichtaufnahmen mit besonders natürlichen Ergebnissen gemacht werden.

iphone5s_kamera_app

Für das iPhone 5s  hat Apple Lederhüllen in sechs Farben vorgestellt. Für 39€ sind jeweils die Farben Beige, Schwarz, Blau, Braun, Gelb und (RED) erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleCare+ für iPhone nun auch in Deutschland verfügbar

Beinahe untergegangen zwischen den ganzen Neuerungen am heutigen Abend ist die Tatsache, dass Apple seinen erweiterten Geräteschutz namens AppleCare+ nun auch in Europa und damit auch in Deutschland anbietet. Hiermit erhält man telefonischen Support und bis zu zwei Jahre zusätzlichen Hardwareschutz, der bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung abdeckt. Nimmt man diese in Anspruch, werden € 69,- Servicegebühr fällig. Außerdem werden Reparaturleistungen für Batterien erbracht, deren Leistung 50 % oder mehr unter der Originalspezifikation liegt. Der Schutz beginnt ab dem Kaufdatum von AppleCare+ und nicht dem des iPhone. Der technische Support startet nach Ablauf der 90-tägigen Standardabdeckung durch Apple, die ab dem Kaufdatum des iPhone beginnt. Beide Arten von Abdeckung enden nach 24 Monaten ab dem Kaufdatum des iPhone. Apple schreibt dazu weiter: "Die Vorteile von AppleCare+ gelten getrennt von dem Verbrauchern in Deutschland gemäß BGB gewährten Recht, innerhalb von zwei Jahren ab Übergang der Ware eine kostenlose Reparatur, einen kostenlosen Austausch, einen Rabatt oder eine Rückzahlung durch den Händler zu erhalten, wenn das gekaufte Produkt zum Zeitpunkt des Übergangs nicht dem Kaufvertrag entspricht." AppleCare+ kann entweder innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf telefonisch unter der Nummer 0800 6645 451 erworben werden oder gemeinsam mit einem neuen iPhone über Apple Store: AppleCare+
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und iPhone 5C: Neue Docks von Apple

Apple hat zuletzt Drittanbietern das Feld bei Docks überlassen – bis jetzt. Nun bringt Apple neue Docks heraus.

Für das iPhone 5S zahlt Ihr hier 29 Euro – Ihr könnt die Site schon bookmarken, eine Bestellung ist in Kürze möglich. Für das iPhone 5C werdet Ihr hier für ebenfalls 29 Euro fündig. 

iPhone 5S Dock Apple

Follow us on Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Golden Master von iOS 7

Vor wenigen Minuten hat Apple die Golden Master von iOS 7 für iPhone, iPad und iPod veröffentlicht. Das Update steht ausschließlich über das Developer Center zur Verfügung. Features und Bugs werden hier in Kürze nachgetragen. Anwender, die eine frühere Betaversion auf ihrem Geräten haben, sollten das Update möglichst bald durchführen da alle Betaversionen ein internes "Ablaufdatum" besitzen, nach dem das Gerät den Dienst verweigert. Wir freuen uns auf euer Feedback.

Die Features von iOS 7 findet ihr hier
Apps mit denen es aktuell noch Probleme gibt werden hier aufgelistet.

Changelog:
Notes and Known Issues

The following issues relate to using iOS SDK 7.0 to develop code.

Address Book
Notes

The classes in the AddressBookUI framework now explicitly disallow subclassing. For apps linked against the iOS 7 SDK, attempting to initialize a subclass of one of these classes returns nil. For apps linked against older SDKs, the only behavior change is a warning logged to the console.

AirDrop
Notes

Contacts Only support requires that:
You are logged in to iCloud.
The sender and receiver have each other’s Apple ID email addresses in Contacts on their devices.
App Deployment
Notes

Comparing [[[UIDevice currentDevice] identifierForVendor] UUIDString] on multiple Enterprise applications or applications installed via Xcode (not the App Store), where the bundleIDs differ only in the last component, will result in identical strings. If the bundleID has 3 or less components, this behavior is unchanged from iOS 6.

This is due to a change in behavior between iOS 6 and iOS 7 where -[UIDevice identifierForVendor] takes into account the bundleID if there is no Vendor ID. Vendor ID is only assigned to apps on the App Store.

AV Foundation
Notes

AVCaptureSession now uses your app’s AVAudioSession by default.
+[AVPlayer playerWithPlayerItem:] returns an AVPlayer object, but the current item will return nil if the player was created on another thread.
Contacts
Known Issue

If you created birthdays using a beta version of iOS 7, the birthday information may have been saved incorrectly. To correct such a birthday that displays incorrectly, edit the contact and change the date.

Core Animation
Notes

When the UIViewGroupOpacity key is not present, the default value is now YES. The default was previously NO.

This means that subviews of a transparent view will first be composited onto that transparent view, then the precomposited subtree will be drawn as a whole onto the background. A NO setting results in less expensive, but also less accurate, compositing: each view in the transparent subtree is composited onto what’s underneath it, according to the parent’s opacity, in the normal painter’s algorithm order.

Foundation
Notes

An NSMetadataQuery with ubiquitous scope can now use kMDItemContentTypeTree in predicates. For example:
NSPredicate *p = [NSComparisonPredicate
predicateWithLeftExpression:[NSExpression expressionForKeyPath:@"kMDItemContentTypeTree"]
rightExpression:[NSExpression expressionForConstantValue:@"public.rtf"]
modifier: NSAnyPredicateModifier
type:NSLikePredicateOperatorType
options:0];
When called on results returned by queries with ubiquitous scopes, -[NSMetadataItem valueForAttribute:NSMetadataItemDisplayNameKey] now produces the same value as -[NSURL getResourceValue: forKey: NSURLLocalizedNameKey], matching nonubiquitous queries.
High Precision Timers
Known Issue

When sleeping or waiting for extremely precise time intervals, timers may be delayed by up to 1 millisecond.

iCloud
Notes

The kSecAttrSynchronizable APIs that were available in the Beta seeds are not available in the GM Seed.
Activation Lock, a new feature of Find My iPhone, is turned on automatically when Find My iPhone is enabled on any device running iOS 7. Activation Lock requires users to enter their Apple ID and password to turn off Find My iPhone, sign out of iCloud, erase the device, or reactivate the device after an erase. It’s important to do one of the following before transferring a device to a new user:
Sign out of iCloud.
Turn off Activation Lock in Settings > iCloud > Find My iPhone.
iTunes Radio
Notes

If you used iTunes Radio in seeds prior to the GM Seed, you need to sign out of your account and sign back in. Otherwise, your stations won’t update. To do this, go to Settings > iTunes & App Store. Select your Apple ID and then Sign Out. Then, enter your Apple ID and password, and Sign In.

MapKit
Notes

If the calls to renderInContext on the layer backing an MKMapView are made off the main thread, they should be eliminated or moved to the main thread. Failure to do so can cause an app crash. Instead of using renderInContext, use the new MKMapSnapshotter APIs.

Media
Notes

iOS now remembers the last used media app across reboot and app crashes. Media apps that can receive remote control events should be prepared to be launched in the background and potentially receive a remote control event to begin playback. Additionally, it’s important that media apps monitor and handle the media server reset event, since the media app may receive a remote request to resume playback after a reset. Notifications to monitor these media server events are available in AVAudioSession and proper handling is described in General recommendations for handling kAudioSessionProperty_ServerDied.

Multipeer Connectivity
Notes

The following new method on MCSession has been implemented:
- (NSOutputStream *)startStreamWithName:(NSString *)streamName toPeer:(MCPeerID *)peerID error:(NSError **)error
This delegate method has been implemented:
- (void)session:(MCSession *)session didReceiveStream:(NSInputStream *)stream withName:(NSString *)streamName fromPeer:(MCPeerID *)peerID
The following new method on MCSession has been implemented:
- (NSProgress *)sendResourceAtURL:(NSURL *)resourceURL withName:(NSString *)resourceName toPeer:(MCPeerID *)peerID withCompletionHandler:(void(^)(NSError *error))completionHandler
The delegate method to start receiving a resource from remote peer has been implemented as:
- (void)session:(MCSession *)session didStartReceivingResourceWithName:(NSString *)resourceName fromPeer:(MCPeerID *)peerID withProgress:(NSProgress *)progress
The delegate method to finish receiving a resource from remote peer and save the content in a temporary location is implemented as:
- (void)session:(MCSession *)session didFinishReceivingResourceWithName:(NSString *)resourceName fromPeer:(MCPeerID *)peerID atURL:(NSURL *)localURL withError:(NSError *)error
Note: The app is responsible for moving the file to a permanent location within its sandbox.

MCAdvertiserAssistant is a convenience class for implementing an Advertiser, which handles invitations and connections to an MCSession.
MCSession has a new initWithPeer: method.
sendResource has added “with” to the completionHandler.
The timeout has been removed from connectPeer:withNearbyConnectionData.
For more information on these APIs, watch WWDC 2013: Nearby Networking with Multipeer Connectivity.

Multitasking
Notes

AVAudioSession can no longer become active by apps in the background that wake due to Background Fetch, Background Transfers, and Remote Notification events.
The time limit for task completion has decreased from the 10 minutes it was in iOS 6.
Networking
Notes

Two low-level networking APIs that used to return a MAC address now return the fixed value 02�00�00:00. The APIs in question are sysctl (NET_RT_IFLIST) and ioctl (SIOCGIFCONF). Developers using the value of the MAC address should migrate to identifiers such as -[UIDevice identifierForVendor]. This change affects all apps running on iOS 7.

Objective-C Runtime
Notes

Due to changes in how the isa field is implemented, *self may change during enumeration (for example, if the container is retained).

Workaround: When implementing countByEnumeratingWithState, do not set state->mutationsPtr = self.

Passbook
Notes

Passbook has added support for the major and minor fields to better match the rest of the iBeacon ecosystem. The new major and minor keys are independently variable optional alongside proximityUUID (required) in each dictionary in the beacons array.
In previous versions of the iOS SDK, Passbook did not validate the back fields on passes completely. The validation rules have not changed, but validation is now including back fields. Please check the console log for additional logs.
PKPassLibraryDidCancelAddPasses is a new status code in the PKPassLibraryAddPassesStatus enum. It signifies that the user tapped Cancel in an add-passes alert.
Photos
Notes

Upon upgrading from an earlier seed, photo thumbnails in the Photos app will not appear for a short while.

Safari
Known Issue

If upgrading to the GM Seed from an earlier seed, Safari preferences may be lost.

Workaround: Disable passcode lock before you upgrade.

Security
Notes

-[UIDevice uniqueIdentifier] is no longer accepted in submissions to the App Store. In iOS 7, apps that are already on the store or on users’ devices that call this removed API will no longer be returned the UDID. Instead, -[UIDevice uniqueIdentifier] will return a 40-character string starting with FFFFFFFF, followed by the hex value of -[UIDevice identifierForVendor]. It is important to consider how this will affect existing apps. Consider submitting updates that no longer access the UDID.
iOS now requests user consent for apps to use audio input on all iOS 7 devices. For devices sold in China, iOS will also request user consent for apps to use the camera hardware. The operating system will present the consent alert when you set the category of the instantiated AVAudioSession. The AVAudioSession categories that will present the alert are AVAudioSessionCategoryRecord and AVAudioSessionCategoryPlayAndRecord.
If the user doesn’t allow access, the audio session data will be all zeros (silence). For devices where camera access is requested and denied by the user, the video capture session is a black screen.

The API gethostuuid() has been removed and will not be accepted for submission to the store, regardless of the targeted OS. For existing apps running on iOS 7, the function will return a uuid_t representation of the vendor identifier (-[UIDevice identifierForVendor]).
Social
Notes

Through iOS 6, when using TWTweetComposeViewController and SLComposeViewController (the latter only for Twitter and Weibo, but not Facebook), if the caller supplies a completionHandler, the supplied completionHandler is responsible for dismissing the view controller. As of iOS 7, if the app links against the iOS 7 SDK, the view controller will dismiss itself even if the caller supplies a completionHandler. To avoid this, the caller’s completionHandler should not dismiss the view controller.
When using the iOS 6.1 SDK on OS X v10.8 Mountain Lion, if you use the iOS 5.0 or iOS 5.1 Legacy SDK in iOS Simulator, you will not be able to use Twitter features: attempting to sign in to Twitter via the Settings pane will fail, and Twitter.framework will not work correctly. If you need to test Twitter features, you will need to choose either an iOS 6.1 or iOS 6.0 Simulator run destination, or you can test with iOS 5.x on a device.
Springboard
Notes

Active touches are no longer canceled when the user takes a screenshot.
Dynamic wallpaper is not available on iPhone 4.
Stores
Fixed in GM Seed

App downloads no longer get stuck in the “Waiting” state.

UIKit
Fixed in GM Seed

Password fields were not displayed in alert views for apps in landscape (for example, Game Center authentication or In-App Purchase).

Known Issues

If a UITextField or a UILabel that is baseline-aligned with constraints has attributes that change after the constraints have been added, the layout may be incorrect. The exception to this is -setFont: on UILabel, which should work as expected.
Workaround: Avoid making changes in UITextField or UILabel after adding baseline-alignment constraints. If you must make changes, you should remove the constraints and then reapply them afterward. Note that this is a performance hit, so don’t do it unless it is necessary.

The backIndicatorTransitionMask from a storyboard or a xib will not be interpreted correctly at runtime.
Workaround: Set the backIndicatorTransitionMask in code.

Notes

When there isn’t enough room in the navigation bar layout for the full text of the back button title, the navigation bar will substitute a generic short back title (in English, “Back”). If even that string is too long, the bar will show the back indicator chevron with no title.
+[UIPasteboard pasteboardWithName:create:] and +[UIPasteboard pasteboardWithUniqueName] now unique the given name to allow only those apps in the same application group to access the pasteboard. If the developer attempts to create a pasteboard with a name that already exists and they are not part of the same app suite, they will get their own unique and private pasteboard. Note that this does not affect the system provided pasteboards, general, and find.
Apps default to using the new view controller-based status bar management system. To opt out of this, add a value of NO for the UIViewControllerBasedStatusBarAppearance key to your Info.plist.
When using Auto Layout to position a UIButton, if you set the content compression resistance or content hugging priority to minimum, the button will have ambiguous layout.
Workaround: Don’t use a content compression resistance or content hugging priority of less than 2 for UIButton.

UIScreenEdgePanGestureRecognizer allows you to perform actions in response to swipes over the edge of the screen using the same heuristics that the system uses for its own gestures. Use this if you have a navigation semantic of your own that doesn’t use UINavigationController but should include this gesture (e.g., Safari).
This gesture recognizer has a property that describes the edges on which it’s active. UIRectEdge is a new enum type that this property and -[UIViewController edgesForExtendedLayout] can share. UIRectEdge replaces UIExtendedEdge, which will be removed. The members of both have the same values. Use Xcode to replace all instances of “UIExtendedEdge” in your project with “UIRectEdge”.

UIButtonTypeInfoLight, UIButtonTypeInfoDark, and UIButtonTypeDetailDisclosure buttons all look the same.
Blurred layers are not available on iPhone 4.
Parallax is not available on iPhone 4.
Letterpress text is not available on iPhone 4.
Weather
Notes

Weather conditions are not animated on iPhone 4.

WebKit
Notes

Previously, when the viewport parameters were modified, the old parameters were never discarded. This caused the viewport parameters to be additive.
For example, if you started with width=device-width and then changed it to initial-scale=1.0, you ended up with a computed viewport of width=device-width, initial-scale=1.0.

In iOS 7, this has been addressed. Now you end up with with a computed viewport of initial-scale=1.0.

Previously, when using, the scale could be incorrect after rotation.
Now, if a user has not scaled the page explicitly, the page is restored to its initial scale. Also, the current scale is now correctly restricted within the min-scale, max-scale bounds.

Some images for Retina display devices appear at twice the size that they should instead of being scaled down 50%. This issue can also occur with any image to be scaled that is larger than its container and that uses either the background-size property or the -webkit-background-size property. This issue affects both native apps that display web content and web pages viewed in Safari for iPhone.
The background CSS shorthand property now resets the value of the background-size property to auto when background size is not specified. This new behavior is per the CSS spec, and the old behavior is available only for apps linked to an SDK prior to iOS 7.0 when running on iOS 7 or later.

Workaround: Specify the background-size property or the -webkit-background-size property after the background shorthand property in the CSS stylesheet for the web content being displayed.

Web apps and web clips created prior to Seed 4 will not stay in folders across reboot.
Workaround: Delete the old web app or web clip and recreate it in this seed by loading the content in Safari, tapping the Action button, and then “Add to Home Screen.”
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutschland: iPhone-LTE nun auch bei Vodafone, AppleCare+ ist da

Am Rande des iPhone-Events haben wir zwei wichtige News herausgekramt, die euch hier in Deutschland direkt betreffen.

Bildschirmfoto 2013 09 10 um 21.03.05 Deutschland: iPhone LTE nun auch bei Vodafone, AppleCare+ ist da

iPhone-LTE nun auch bei Vodafone.

Nachdem das iPhone 5 das LTE nur bei dem rosa Riesen, der Telekom, unterstützte, können sich beim neu erschienenen iPhone 5S und iPhone 5C auch Vodafone-Kunden freuen. So ist der entsprechenden Seite von Apple zu entnehmen. Kunden von O2 oder E-Plus haben weiterhin das Nachsehen.
Bildschirmfoto 2013 09 10 um 20.56.46 Deutschland: iPhone LTE nun auch bei Vodafone, AppleCare+ ist da

AppleCare+ nun auch in Deutschland.

Leser Jan W. informiert uns per iMessage darüber, dass AppleCare+ , wie erwartet, nun auch in Europa erhältlich ist. Kostenpunkt: 99 €

Mit AppleCare+ hast du optimalen Service für dein iPhone. Es beinhaltet telefonischen Support durch Experten und bis zu zwei Jahre zusätzlichen Hardwareschutz, der bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung abdeckt. Für diese fällt jeweils eine Servicegebühr von 69 € an.

Das Angebot erweitert eure Garantie also zwei Jahre und beinhaltet zwei Reparaturen zum Pauschalpreis von 69 Euro. Neukunden können die Verlängerung bis zu 30 Tage nach dem Kauf erwerben.

Hier weitere Informationen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pressemitteilung und Details zum iPhone 5C

iPhone
Apple kündigt iPhone 5c an – das bisher bunteste iPhone Komplett neues Design, vollgepackt mit unglaublichen Funktionen in fünf wunderschönen Farbe Apple hat heute iPhone 5c angekündigt, mit einem komplett neuen Design, vollgepackt mit unglaublichen Funktionen in fünf wunderschönen Farben…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AdjustGrid

AdjustGrid ist ein neues Anwendungsprogramm, das über das Raster zur Bildkomposition verfügt. Es bietet die Möglichkeit, ein professionelles Bild zu machen, ähnlich wie ein Fotograf! AdjustGrid bietet eine Vielzahl von Gestaltungsmodi in verschiedenen Szenarien. Sie können auf dem Bildschirm mit den Fingern die Linien mühelos einstellen. Das sorgt dafür, dass die Meeresoberfläche in Ihrem Bild nie schief zur Bildebene steht.
  1. AdjustGrid bietet 11 Optionen für Bildkompositionen und mehr als 35 verschiedene Raster.
    Drittel-Regel
    überqueren
    Diagonale
    Schrägstrich
    Vergleich
    S-Kurve
    Strahl
    Tunnel
    Dreieck
    Umgedrehtes Dreieck
    Mittelpunkt
  2. AdjustGrid bietet Tutorial über die Verwendung der Bildkompositionen. Mit dem Verständnis für die fotografische Bildkomposition sind Sie das Fotografieren aber nicht mehr hilflos ausgeliefert.
  3. Sie können Ihre Fotos per E-Mail / Facebook / SMS mit anderen teilen (mehr als iOS6 ).
  4. Sie können die Rasterfarbe einstellen.
  5. AdjustGrid Download @
    App Store
    Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shooter-Woche: Maximaler Schmärz

Shooter-Woche Tag 2. Dem allgemeinen iPhone-Hype des Tages (HEY! NEUE iPHONES!) geschuldet haben wir unser Schema »Pünktlich um 7 veröffentlichen!« gebrochen und bringen die Shooter-Empfehlung des Tages halt mal ein bisschen später. Das ist schmärzhaft. Sehr schmärzhaft. Maximal schmärzhaft. Maximum Payne. Hoch 3. Womit wir beim Thema wären. »Max Payne 3« haben wir erst neulich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 GM mit neuen Hintergründen und Klingeltönen veröffentlicht

Wie zu erwarten war, hat Apple der zahlenden Entwickler-Gemeinde heute die Golden-Master-Version von iOS 7 zum Download bereitgestellt. Die Versionsnummer dürfte dabei mit der der finalen Version übereinstimmen, die Apple am 18. September allen iOS-Anwendern als Update zur Verfügung stellen will.Das Golden Master enthält neben den neuen Hintergründen, die Apple heute auf dem iPhone 5c gezeigt hat, aller Wahrscheinlichkeit nach auch die neuen Klingeltöne. Weitere Neuerungen dürften im Laufe der kommenden Stunden an das Licht der Öffentlichkeit treten.Die GM-Version kann wie bisher … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: GM Seed soeben von Apple freigegeben

Die letzte Beta 6 ist gefühlt schon etwas angestaubt, aber nun hat Apple soeben die Golden Master von iOS 7 freigegeben.

Wie immer können registrierte Entwickler direkt auf die Golden Master zugreifen. Das Update lässt sich aktuell noch nicht Over-the-Air erledigen, sondern nur im Developer Center. Am 16. August, also schon vor etwas längerer Zeit, hatte Apple die Beta 6 für iOS 7 veröffentlicht. Dabei handelte es sich aus heutiger Sicht nur um ein kurzfristig eingeschobenes Security-Update.

iOS 7 Bilder 1

Wie erwartet hat Apple also am heutigen Event-Abend zum iPhone 5S bzw. iPhone 5C die letzte Beta veröffentlicht. Ab 18. September kommt dann die Allgemeinheit in den Genuss. Wir testen die GM jetzt ausführlich und melden uns bei Neuerungen natürlich wie gewohnt wieder.

iOS 7 Bilder 2

Follow us on Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 GM mit neuen Hintergründen und Klingeltönen veröffentlicht

Wie zu erwarten war, hat Apple der zahlenden Entwickler-Gemeinde heute die Golden-Master-Version von iOS 7 zum Download bereitgestellt. Die Versionsnummer dürfte dabei mit der der finalen Version übereinstimmen, die Apple am 18. September allen iOS-Anwendern als Update zur Verfügung stellen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple September Event 2013

Neben dem iPhone 5S und 5C ging es bei dem September Event von Apple auch um iOS 7 sowie um die iWork – Apps.
 
Einige neue Töne hat man noch in iOS 7 integriert und Siri kann nach Tweets suchen (irgendwie hatten sie diesmal ein Faible für Lady Gaga, oder ?), Wikipedia anzeigen und nach Fotos suchen.
 
Nächste Woche Mittwoch (18.09.2013) wird iOS 7 für das iPhone 4 oder neuer, iPad 2 oder neuer, iPad mini und für den iPod Touch 5. Generation veröffentlicht.
 
Die iWork – Apps Keynote, Pages und Numbers sowie iMovie und iPhoto sind ab sofort für jedes iOS fähige Gerät kostenlos. Solltet ihr euer neues iOS Gerät nach dem 1. September aktiviert haben, kommt ihr ebenfalls in den Genuss der Gratisdownloads.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Big in Japan“: Größter japanischer Mobilfunkprovider NTT DOCOMO bietet ab dem 20. September erstmals das iPhone an

Der japanische Mobilfunkprovider NTT DOCOMO ist neuster offizieller Partner von Apple und wird die neuen iPhone-Generationen ab dem 20. September nach Japan bringen. Bisher gab es in Japan nur die zwei offiziellen Partner Softbank und KDDI. NTT DOCOMO ist jedoch mit über 50 Millionen Kunden der größte Mobilfunk-Anbieter in dem Land.Apple hat zur iPhone-5-s-Keynote gleich noch einen neuen Partner für Japan bekannt gegeben. Das iPhone ist bereits das erfolgreichste Smartphone in Japan, erklärte Tim Cook während der Keynote. Mit der Kooperation zwischen Apple und NTT DOCOMO hat Apple nun den … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Big in Japan“: Größter japanischer Mobilfunkprovider NTT DOCOMO bietet ab dem 20. September erstmals das iPhone an

Der japanische Mobilfunkprovider NTT DOCOMO ist neuster offizieller Partner von Apple und wird die neuen iPhone-Generationen ab dem 20. September nach Japan bringen. Bisher gab es in Japan nur die zwei offiziellen Partner Softbank und KDDI. NTT DOCOMO ist jedoch mit über 50 Millionen Kunden der
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Care + nun auch in Deutschland

Ohne es auf der Keynote zu erwähnen: Apple bietet nun auch in Deutschland den erweiterten Service AppleCare+ an.

Das Garantie-Angebot – hier zu buchen für 99 Euro – erweitert Eure Garantie auf zwei Jahre und beinhaltet auch bis zu zwei Reparaturen bei nicht beabsichtigter Beschädigung. AppleCare + kann bis zu 30 Tage nach einem Gerätekauf erworben werden. Hier die genauen Bestimmungen laut Apple:

“Mit AppleCare+ hast du optimalen Service für dein iPhone. Es beinhaltet telefonischen Support durch Experten (1) und bis zu zwei Jahre (2) zusätzlichen Hardwareschutz, der bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung abdeckt. Für diese fällt jeweils eine Servicegebühr von 69 € an (3).

Die Vorteile von AppleCare+ gelten getrennt von dem Verbrauchern in Deutschland gemäß BGB gewährten Recht, innerhalb von zwei Jahren ab Übergang der Ware eine kostenlose Reparatur, einen kostenlosen Austausch, einen Rabatt oder eine Rückzahlung durch den Händler zu erhalten, wenn das gekaufte Produkt zum Zeitpunkt des Übergangs nicht dem Kaufvertrag entspricht.

AppleCare+ deckt die Reparatur oder den Austausch des iPhone ab, was bis zu zwei Reparaturanfragen bei unabsichtlicher Beschädigung umfasst, für die Servicegebühren von je 69 € anfallen. Außerdem werden Reparaturleistungen für Batterien erbracht, deren Leistung 50 % oder mehr unter der Originalspezifikation liegt. Der Service umfasst: iPhone, Batterie, mitgeliefertes USB-Kabel und Netzteil.”

Apple Care plus Ansicht Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 7 Golden Master (GM)

Vor wenigen Sekunden hat Apple, wie erwartet, die iOS 7 Golden Master an Entwickler verteilt. Es handelt sich um die letzte Vorabversion vor dem angesetzten Release am 18. September.

Die Golden Master, kurz auch GM, sollte keine Bugs mehr enthalten, denn sie gleicht der finalen Version der Software. Entwickler nutzen sie, um ihren Apps den letzten Feinschliff zu verpassen, damit sie unter iOS 7 auch läuft.
Bildschirmfoto 2013 09 10 um 21.18.37 Apple veröffentlicht iOS 7 Golden Master (GM)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht GM von iOS 7 und Xcode 5

Wie erwartet hat Apple soeben die Golden Master Builds von iOS 7 und Xcode 5 für Entwickler auf der Developer Connection veröffentlicht. Diese kommen knapp vier Wochen nach der letzten Beta-Version. Der GM von iOS 7 trägt die Buildnummer 11A465 und dürfte der Version entsprechen, die Apple morgen in einer Woche, vermutlich gegen 19:00 Uhr deutscher Zeit zum allgemeinen Download freigeben wird. Nachdem Craig Federighi auf dem Event keine neuen Funtkionen präsentiert hat, kann davon ausgegangen werden, dass sich auch im GM nichts Neues finden lassen wird. Spannend dürfte indes sein, ob der GM von Xcode 5 einen Simulator für den Fingerabdruckssensor des iPhone 5S mitbringt. Dies dürfte für die Anpassungsarbeiten der Entwickler aber ziemlich sicher der Fall sein. Ich werde berichten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet AppleCare+ in Deutschland

Noch eine kleine Randnotiz von der Keynote: Im Apple Store ist bereits AppleCare+ zu finden.

AppleCare99 Euro für ein Jahr mehr Garantie. Das gibt es bei der kommenden iPhone-Generation optional obendrauf. Gab es doch auch schon vorher? Richtig: Aber mit AppleCare+ für iPhone (Apple Online Store) setzt der Hersteller aus Cupertino noch einen oben drauf.

“Mit AppleCare+ hast du optimalen Service für dein iPhone. Es beinhaltet telefonischen Support durch Experten und bis zu zwei Jahre zusätzlichen Hardwareschutz, der bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung abdeckt. Für diese fällt jeweils eine Servicegebühr von 69 € an”, heißt es im Apple Store.

Auf Deutsch heißt das: Innerhalb von zwei Jahren wird das iPhone sofort repariert, wenn ein technischer Defekt auftritt, der nicht vom Nutzer verursacht wurde. Wenn das iPhone dagegen ins Wasser oder auf den Boden fällt und so beschädigt wurde, kann man es zwei Mal für 69 Euro ersetzen lassen. Zuletzt hat Apple dafür eine pauschale Gebühr von rund 200 Euro berechnet.

Bestellen kann man die neuen Pakete vermutlich zusammen mit den neuen iPhones – oder optional auch danach.

Der Artikel Apple startet AppleCare+ in Deutschland erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S & 5C: Preise in der Kritik, was sagt Ihr?

Hat sich Apple mit den Preisen für das iPhone 5S und vor allem für das iPhone 5C verhauen?

Die Preisgestaltung steht nicht nur in unseren ersten User-Kommentaren im Liveticker und auf der Website in der Kritik – sondern auch weltweit. Was viele User aufregt: Das iPhone 5C mit Plastik-Gehäuse kostet mit 32 GB genauso viel wie das Premium-Modell iPhone 5S mit 16 GB. Das verstehe wer will? Warum sollten sich User für ein 32 GB entscheiden, wenn sie zum selben Preis das beste verfügbare Apple-Smartphone erhalten – wenn auch mit nur 16 GB Speicher? Die Frage scheint berechtigt.

Eure Meinung?

iPhone 5S versus iPhone 5C

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone 5S

Das neue iPhone 5S wurde neben dem iPhone 5C auf der Keynote vorgestellt.
Es ist in 3 Farben erhältlich (Spacegrau, Gold und Silber).

iPhone 5S

Das neue iPhone besitzt den ebenfalls neuen A7 Prozessor mit 64-Bit Architektur.
Im Homebutton ist ein Fingerabdruck-Scanner integriert mit dem sich das Smartphone entsperren oder Käufe im iTunes Store getätigt werden können.

iPhone 5S with iOS 7

Der LED Blitz der Kamera passt sich mit Hilfe eines Sensors an die Umgebung an und es gibt somit die perfekten Fotos.
Wie beim iPhone 5C gibt es die Möglichkeit iPhoto, iMovie, Keynote, Pages und Numbers kostenlos zu downloaden.

Das iPhone 5S kostet in der 16 GB Variante 699€, mit 32 GB 799€ und mit 64 GB 899€.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S – Übersicht der Neuerungen

Die größte und meist erwartete Ankündigung des heutigen Abends war Apples Vorstellung des iPhone 5S. Kurz zusammengefasst: Das neue iPhone hat einen Fingerabdruck-Sensor, unterstützt 64bit und bietet eine bessere Kamera. Hier findet ihr eine Übersicht über alle neuen Features:

  • Drei erhältliche “Farben”: Gold, Silber und Spacegrau
  • Touch ID: Das iPhone mit seinem Fingerabdruck entsperren
  • A7 Chip: Das iPhone ist das erste 64-Bit Smartphone der Welt
  • OpenGL ES Version 3.0: Komplexere 3D-Grafiken in Spielen möglich
  • M7 Coprozessor: Misst ständig Bewegungsdaten von Beschleunigungssensor, Gyrosensor und Kompass für bessere Performance und genauere Ergebnisse für Apps
  • Kamera: Größerer Sensor. Größere Pixel. Größere Blende
  • Serienbildfunktion: 10 Bilder pro Sekunde
  • True Tone Blitz: Zwei Blitze mit verschiedenen Farben sorgen für bessere Bildergebnisse
  • Zeitlupenvideos: 720p-Aufnahmen mit 120 Bildern pro Sekunde

Erhältlich ist das iPhone 5S ab dem 20. September, eine Vorbestellung ist nicht möglich. Die 16 GB-Version kostet ohne Vertrag rund 699 Euro und ist damit teurer als das iPhone 5 vor einem Jahr.

Gleichzeitig stellte Apple das günstigere iPhone 5C vor, das in lustigen Farben daherkommt und eigentlich gar nicht so viel günstiger ist. Mit weniger Technik an Bord kostet es auch rund 599 Euro in der kleinsten Version.

http://www.apple.com/de/iphone-5s/
http://www.apple.com/de/iphone-5c/

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: 4″ Retina Display, Kunststoff-Gehäuse, bunte Farben, A6-Chip und mehr

Apple hat am heutigen Abend während der Keynote nicht nur das neue iPhone 5S vorgestellt, sondern wie bereits in den letzten Wochen gemunkelt, auch das neue iPhone 5C präsentiert. Das iPhone 5C ist das bisher bunteste iPhone. Es ersetzt das bisherige iPhone 5, erhält ein komplett neues Design und ist mit vielen Funktionen gespickt.

iPhone5c

Blicken wir zunächst auf das Design. Wie erwartet kommt das iPhone 5C in einem Kunststoff-Gehäuse. Hier habt ihr die Wahl zwischen insgesamt fünf verschiendenen Farben (weiß, blau, pink, grün und gelb). Das Gehäuse baut auf einem Stahl-Rahmen im Inneren auf, der gleichzeitig als Antenne dient. Das Gerät liegt gut in der Hand und fühlt sich robust an.

Angetrieben wird das iPhone 5C vom A6-Chip, der auch schon beim iPhone 5 zum Einsatz kam. Darüberhinaus verfügt das Gerät über eine 8MP iSight-Kamera, FaceTime HD, 802.11n, Bluetooth 4.0 und vieles mehr. iOS 7 ist vorinstalliert (auf unserem Hands-On-Gerät war die Gold Master installiert) und Apps wie iPhoto, iMovie, Pages, Numbers und Keynote stehen für Neukunden als kostenloser Download im App Store bereit. Eine gute Maßnahme.

„iPhone 5c ist alles was das iPhone 5 war und mehr, in einem komplett neuen Design vollgepackt mit großartigen Funktionen,“ sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. „iPhone 5c ist mit einem wunderschönen Polycarbonat-Gehäuse gestaltet, das solide aussieht und sich in der Hand auch so anfühlt.“

Preis & Verfügbarkeit
Das iPhone 5C ist wie bereits erwähnt in fünf verschiedenen Farben (blau, grün, pink, gelb und weiß) erhältlich. Das 16GB Modell schlägt mit 599 Euro zu buche, für das 32GB Modell legt ihr 699 Euro auf den Tisch. Ein 64GB Modell ist nicht erhältlich. Das iPhone 5C wird ab de 13.09. im Apple Online Store und bei ausgewählten Mobilfunkanbietern in Deutschland vorbestellbar. Ab dem 20. September sind die Geräte im Handel erhältlich.

iphone5c_gruen

Neben dem iPhone 5C hat Apple das passende Zubehör präsentiert. Es iPhone 5C Hüllen in blau, pink, grün, gelb und schwarz. Diese werden für 29 Euro verfügbar sein und machen aus dem bunten iPhone 5C ein noch bunteres Modell.

Apple bekennt in diesem Jahr auf jeden Fall Farbe. Das iPhone 5C löst das bisherige iPhone 5 ab. Die neuen bunten Hüllen holen noch mehr Farbe aus dem Gerät heraus. Wir hatten das Gerät bereits einige Minuten in der Hand und haben uns einen ersten Eindruck verschafft. Die Verarbeitung ist absolut top. Das passt ein Bauteil zum anderen. Alles in allem wirkt das Gerät sehr robust.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und 5C vorgestellt

Bye Bye, iPhone 5. Du hattest doch noch nicht einmal Geburtstag.

Am 10. September präsentierte Apple ihre neusten Produkte der Öffentlichkeit. Es wurde verkündet, dass das jetzige iPhone 5 durch zwei neue Geräte abgelöst werden soll. Zum einen ist es das farbenfrohe iPhone 5C. Erhältlich ist dieses Plastikgerät in den Farben grün, weiß, blau, pink und gelb. Die Rück- sowie die Seiten sind aus einem Stück gemacht. Es besitzt einen 4 Zoll Retina Display mit dem vom iPhone 5 bekannten A6 Prozessor. Die Batterielaufzeit soll ebenfalls erhöht worden sein. Die iSight-Kamera besitzt 8 Megapixel und die FaceTime Kamera macht Fotos mit 1,2 Megapixel und einer Auflösung von 1280 x 960.
 
Das iPhone 5C wurde als iPhone angekündigt, welches die meisten LTE Frequenzen unterstützt. Eine Übersicht, welche Frequenzen unterstützt werden, könnt ihr euch hier ansehen. In Deutschland ist euer Ansprechpartner die Telekom und Vodafone.
 
Bluetooth 4.0 und das neue iOS 7 sind ebenfalls an Board.
 
Die Preise für das neue iPhone 5C sind allerdings recht happig. Für die 16GB Variante werden 599 EUR verlangt. Einen Hunderter mehr muss man für die 32 GB Variante aufwenden.
 
Gleich dazu gibt es passende Hüllen aus Silikon, die insgesamt 35 kleine runde Aussparungen haben, damit man die Originalfarbe eures iPhones noch erkennen kann. Die Hüllen kosten 29$ und laut dem Appleumrechnungskurs auch 29 EUR. Die Cases sind in den selben Farben plus schwarz erhältlich.
Vorbestellen könnt ihr das iPhone 5C ab kommenden Freitag, dem 13. September.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Das neue Spitzenmodell wird per Fingerabdruck entsperrt

Die Keynote ist zu Ende. Wie zu erwarten war stellten die Herren aus Cupertino vor Vertretern aus Presse und Partnern ihre neusten Schöpfungen vor. Apples neues Highend-Smartphone kommt neben den vom iPhone 5 bekannten Schwarz und Silber nun erstmals in edlem Gold-Design. Die Geschwindigkeit von CPU und Grafik verdoppelt sich dabei. Das technische Highlight ist der neue Fingerabdruck-Sensor Touch ID, mit dem die klassische Code-Eingabe der Vergangenheit angehört – dieser ist mit dem redesignten Home-Button verbunden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iHUB mit Apple Logo

iGadget-Tipp: iHUB mit Apple Logo ab 6.71 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Schicker kleiner passiver 4 Port USB HUB mit Apple Logo.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

AppleCare+ ab sofort in Deutschland verfügbar

Die Garantieverlängerung AppleCare+ ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar. Mit AppleCare+ verlängert sich der Hardwareschutz auf bis zu 2 Jahre, der bis zu 2 Reparaturen bei unbeabsichtigten Beschädigungen abdeckt. Hierbei werden aber jeweils 69€ Servicegebühr fällig. Ein kostenloser telefonischer AppleCare Support ist natürlich auch hier inbegriffen. AppleCare+ kostet 99€ und kann bei der Bestellung eines neuen iPhones direkt mit in den Warenkorb gelegt werden.

Alternativ kann man AppleCare+ auch innerhalb von 30 Tagen nach Kauf des iPhones telefonisch bei Apple nachbestellen, was allerdings eine Ferndiagnose und einen Kaufnachweis erfordert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Asche auf mein Haupt - Kuo gewinnt!

Als der KGI Securities analyst Ming-Chi Kuo vor einigen Wochen verkündete, dass Apple mit der Vorstellung der neuen iPhones am heutigen Abend das iPhone 5 anstelle des iPhone 4S einstellen würde, habe ich ihn hier im Blog heftig abgestraft. Zu offensichtlich war für mich Apples Strategie, mit dem iPhone 5S, dem iPhone 5C und dem iPhone 5 die iPhone-Familie auf das 4"-Display und den Lightning-Connector zu vereinheitlichen. So stand Aussage gegen Aussage. Kuo gegen Flo. Eine interne Mail von Vodafone Deutschland bestätigte mich in meiner Meinung. Doch seit wenigen Minuten wissen wir: Kuo gewinnt! Ich gestehe die Niederlage hiermit ein und werde mir in Zukunft zweimal übrlegen, einem so erfahrenen und gut vernetzten Analysten wie Ming-Chi Kuo zu widersprechen. Asche auf mein Haupt!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Der Fingerabdruck-Sensor im Videotest

fingerabdruck-500Im Anschluss an Apples Medien-Event hatten wir die Möglichkeit Apples neue Geräte bereits in Aktion zu erleben. Dem stark umkämpften iPhone 5S haben wir uns als erstes gewidmet und einen Blick auf den unscheinbaren Fingerabdruck-Sensor in Aktion geworfen. In unserem ersten Test gehen wir mit [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert iPhone 5c für alle, die bunt leben

Die Gerüchteküche hat wieder einmal Recht behalten und die früher so hochgelobte Geheimhaltungspolitik von Apple scheint erneut nicht funktioniert zu haben. So wurde heute neben der Vorstellung des neuen iPhones mit dem Namen „iPhone 5S“ ebenfalls ein weiteres, durch die Gerüchte schon fast erwartetes, iPhone namens „iPhone 5c“ vorgestellt.
Das iPhone 5c wurde geschaffen „für alle, die bunt leben“: „Farbe ist ein Statement und Ausdruck deiner Persönlichkeit. Das iPhone 5c kommt in fünf tollen, leuchtenden Farben.“

So habt ihr zukünftig die Auswahl zwischen weiß, rot, gelb, blau und grün mit den entsprechenden Cases von Apple, die mehrere Aussparungen auf der Rückseite bieten um die Farbe des iPhones erkennen zu lassen.
„iPhone 5c ist alles was das iPhone 5 war und mehr, in einem komplett neuen Design vollgepackt mit großartigen Funktionen,“ sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. „iPhone 5c ist mit einem wunderschönen Polycarbonat-Gehäuse gestaltet, das solide aussieht und sich in der Hand auch so anfühlt.“
Es besitzt unter anderem den identischen A6 Chip und die 8-Megapixel iSight Kamera ist ebenfalls schon bekannt. Das iPhone 5c hat außerdem eine neue FaceTime HD Kamera für noch bessere FaceTime-Telefonate und Selbstportraits. Laut Apple unterstützt das 5c jedoch mehr LTE-Freuquenzbänder als jedes andere Smartphone, hierzulande könnten zukünftig dann gegebenenfalls auch Nicht-Telekom-Kunden in den Genuss von LTE gelangen.

Der Akku des iPhone 5c ist verbessert worden und bietet 10 Stunden Gesprächszeit in 3G-Netzwerken, bis zu 10 Stunden Surfen im Netz in Wi-Fi- und LTE-Netzwerken und bis zu 8 Stunden in 3G-Netzwerken und bis zu 10 Stunden Videowiedergabe und bis zu 40 Stunden Audiowiedergabe.

Das iPhone 5 wird aus dem Sortiment gestrichen und ist zukünftig nicht mehr erhältlich.

Das iPhone 5c kann ab dem 13.09.2013 vorbestellt werden, ab dem 20.09.2013 ist es erhältlich. Für die 16GB-Variante werden 599,00 € fällig und die 32 GB-Version schlägt mit 699,00 € zu Buche.




Update: Apple hat soeben die Keynote online gestellt!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis: Keynotes, Pages, iMovie, Numbers, iPhoto

Die iWork-Apps von Apple werden künftig kostenlos – aber nur für diejenigen User, die sich ein neues iDevice zulegen.

Wer die Apps bereits besitzt, bekommt aber nicht den Kaufpreis ersetzt, falls das jetzt der eine oder andere unter Euch vermuten sollte. So läuft die Gratis-Aktion für Neubesitzer dann ab 20. September: Apple schaltet eine Extra-Seite. Dort könnt Ihr Euch einloggen und die Apps gratis laden. Wie gesagt: Nur mit einem Neukauf ist das möglich!

Pages Pages
(4204)
8,99 € (uni, 245 MB)
Keynote Keynote
(1996)
8,99 € (uni, 304 MB)
Numbers Numbers
(1816)
8,99 € (uni, 244 MB)
iPhoto iPhoto
(2870)
4,49 € (uni, 145 MB)
iMovie iMovie
(2926)
4,49 € (uni, 474 MB)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple-Cases für iPhone 5S und iPhone 5C

Apple hat heute passend zur Präsentation der neuen iPhone-Modelle erstmals auch eigene Schutzhüllen vorgestellt. Sowohl für das Einsteigermodell 5C als auch für das 5S gibt es Cases in sechs verschiedene Farben. Die "edleren" Modelle für das iPhone 5S kommen mit Leder-Coating daher und werden demnächst für 39 Euro zu haben sein. Zur Auswahl stehen folgende Farben: Braun, Beige, Schwarz, Gelb, Blau und Rot. Für das iPhone 5C wird es Silikon-Cases in den Farben Schwarz, Weiß, Rot, Gelb, Blau und Grün geben. Kostenpunkt: 29 Euro.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das neue billig-iPhone 5C

Auf der Keynote hat Apple neben dem iPhone 5S auch eine billigere Variante, das iPhone 5C präsentiert. Das iPhone 5C gibt es in 5 verschiedenen Farben (Grün, Blau, Gelb, Pink und Weiß). Mit einem speziellen Case sind noch Farbkombinationen möglich.
Neben den bisherigen Standard iOS Apps gibt es bei den neuen iPhones die Möglichkeit iPhoto, iMovie, Keynote, Pages und Numbers kostenlos zu downloaden.

iPhone 5C in 5 Farben

Das iPhone 5C hat ein Retina Display, eine 8 Megapixel Kamera und unterstützt LTE. Außerdem gibt es auf dem iPhone 5C auch den Sprachassistenten Siri.

Das 16 GB Modell kostet 599€ und das mit 32 GB gibt es für 699€. Etwas teuer, wenn man bedenkt, dass das iPhone 5S nur 100€ mehr kostet und eine viel bessere Technik und mehr Features bietet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktvideos zu den neuen iPhones online!

jony-ip5sDie einzelnen Produktvideos zum iPhone 5C und 5S sind online. Natürlich mit unserem lieben Jony Ive!

Twitter | Facebook | Google+ | Youtube | Photos

© by .mactomster - Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt. Eine Verwendung dieses Feeds auf anderen Webseiten verstößt gegen das Urheberrecht. Wenn Sie diesen Inhalt nicht in Ihrem News-Reader lesen, so macht sich die Seite, die Sie betrachten, der Urheberrechtsverletzung schuldig.

(Digital Fingerprint: 4tm49f504atm5b1152b6dc2b46ef0815)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Versicherung statt Garantie: Apple Care+ für iPad und iPhone im Store

apple-care-plusNachdem Apples Online-Kaufhaus im Anschluss an die heutige iPhone Vorstellung – wir berichteten – wieder an das Netz gegangen ist, findet sich nun auch die verlängerte Garantie bzw. Versicherung Apple Care+ in den neuen Angeboten der deutschen Filiale. Die Zusatzversicherung kostet einmalig 99€ und setzt eine Selbstbeteiligung von 69€ bei der Inanspruchnahme der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s kommt mit “Touch-ID” Fingerprint Sensor, 64-Bit A7-Chip, neuer iSight Kamera und mehr! – [Feature Überblick]

Wie erwartet wurde soeben das iPhone 5s von Apple vorgestellt. Wir fassen die wichtigsten Infos und Neuerungen zu Apples Flaggschiff in diesem Artikel für euch zusammen.

Farben & Preis:

Das iPhone 5s kommt wie vermutet in Weiß, Spacegrau und Gold. Das Design ist dabei natürlich gleich wie das des Vorgängers. Die 16 GB Variante kostet 699€, 32 GB kosten “nur” noch 100€ mehr, und bei 64 GB sind es 899€. Eine 128 GB-Ausführung gibt es nicht.

iPhone 5s Farben

Neue Features:

“Apple Designer und Ingenieure haben es geschafft, beim iPhone 5s noch mehr Features zu integrieren und es trotzdem noch dünn und leicht zu belassen. Es geht dabei nicht darum, welche Features technisch möglich, sondern was technisch sinnvoll ist.”

Touch ID. Ein neuer Fingerabdruck Identity Sensor.

“Du hältst einfach deinen Finger auf die Hometaste und schon wird dein iPhone entsperrt. Per Touch ID kannst du auch auf iTunes oder im App Store einkaufen.”

Die neuen A7 und M7 Chips.

“Der neue A7 Chip mit 64 Bit bietet bis zu 2x schnellere CPU und Grafikleistung. Und der neue M7 Bewegungscoprozessor übernimmt spezielle Aufgaben. So wird das iPhone 5s noch effizienter.”

Neue iSight Kamera.

“15 Prozent größerer Sensor. Größere ƒ/2.2 Blende. True Tone Blitz. Modus für Serienaufnahmen und Zeitlupenfunktion. Die neue 8-Megapixel iSight Kamera ist mit fantastischer Technologie ausgestattet, sodass es noch einfacher ist, tolle Fotos zu machen.”

Ultraschnelle mobile Daten.

“Das iPhone 5s unterstützt mehr Netze als je zuvor. So können iPhone Benutzer schnelle Geschwindigkeiten jetzt an noch mehr Orten weltweit nutzen.”

iOS 7. Gemacht, um perfekt zum iPhone 5s zu passen.

“iOS 7 nutzt die fortschrittlichen Technologien im iPhone – wie den 64-Bit A7 Chip und Touch ID. Und es kommt mit fantastischen Features einschließlich intelligenterem Multitasking, AirDrop und Kontrollzentrum.”

Kaufen:

Ab 20. September kann das 5S in Deutschland im Apple Online Store bestellt werden. Vorbestellungen sind Gegensatz zum 5c anscheinend nicht möglich.

Apple Cases:

Extra Cases von Apple für das iPhone gibt es auch.

“Das iPhone 5s Case ist so präzise designt, dass es dem iPhone 5s perfekt passt. Es ist aus hochwertigem Leder, sieht elegant aus und fühlt sich auch so an. Und hat innen ein weiches Mikrofaser-Futter in passender Farbe, das das iPhone 5s schützt.”

Noch mehr Infos zum 5s findet ihr hier in der offiziellen Pressemitteilung (englisch) oder natürlich auf der Apple Homepage bzw. im Apple Online Store.

Das waren im Großen und Ganzen die neuen Features. Das Meiste war und bereits vorher durch jeder Menge Gerüchte bekannt aber trotzdem kann sich das 5s sehen lassen, oder? Schreibt und doch in die Kommentare was ihr von der 7. iPhone-Generation haltet und ob ihr es möglicherweise kaufen werdet!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bietet wieder Dock für iPhone an

Mit der letztjährigen Vorstellung des iPhone 5 und dem Lightning-Anschluss, verschwand das iPhone-Dock aus dem Angebot von Apple. Der iPhone-Hersteller argumentierte die Einstellung des Docks damals, dass dieser nicht gebraucht wird. Damit waren nicht alle Einverstanden, war das Dock doch ein nützliches Zubehör für iPhone-Nutzer. Seit letztem Herbst sind deshalb diverse Bastelanleitungen und Crowd-Funding-Projekte für ein iPhone-5-Dock im Netz aufgetaucht. Nun scheint bei Apple aber ein Umdenken stattgefunden zu haben, denn ab sofort bietet Apple wieder ein iPhone-Dock an. Für CHF 29.— kann das «iPhone 5s-Dock» ab sofort im Apple Online Store bestellt werden. Das Dock fasst aber nicht nur das neue iPhone 5s, sondern ist auch mit dem iPhone 5 kompatibel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: finale Version am 18. September, Gold Master noch heute? (Update: GM is da)

Drei Monate ist es mittlerweile her, dass Apple iOS 7 im Rahmen der WWDC 2013 vorgestellt und erstmalig gezeigt hat. Am 10. Juni gab Apple den offiziellen Startschuss zu iOS 7. Noch am Abend der Keynote wurde die erste Betaversion zu iOS 7 freigegeben. In den letzten Wochen folgten weitere Vorabversionen, in wenigen Tag wird die finale Version von iOS 7 freigegeben.

ios7_logo

Im Rahmen der heutigen iPhone-Keynote ist der Hersteller aus Cupertino erwartungsgemäß ebenfalls auf iOS 7 eingegangen. Das weitere Vorgehen bis zur finale Version wurde vorgestellt. Bis dato hat Apple sechs Betaversionen von iOS 7 zum Download bereit gestellt. Seit Mitte August haben wir jedoch keine neue Version mehr erlebt.

Im Laufe des heutigen Abends wird Apple vermutlich die letzte Vorabversion von iOS 7 bereitstellen. Die iOS 7 Gold Master (GM) kann später höchstwahrscheinlich over-the-air und über das Apple Dev Center geladen werden. Die letzten vier Wochen wird Apple intensiv genutzt haben, so viele Fehler wie möglich zu beseitigen und weitere Verbesserungen vorzunehmen. Gleichzeitig hat Apple die Neuerungen implementiert, die erst heute Abend im Rahmen der iPhone 5S/5C Vorstellung bekannt geworden sind. So heißt es beispielsweise in der Pressemitteilung

Apple hat iOS 7 entwickelt, um die erweiterten 64-Bit-Technologien im iPhone 5s in vollem Umfang nutzen zu können, einschließlich der nativen 64-Bit Kernel, Bibliotheken und Treiber. Alle integrierten Apps wurden für 64-Bit neu entwickelt und iOS 7 bietet einen nahtlosen Übergang für Entwickler mit Xcode-Unterstützung und der Möglichkeit, sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Apps ausführen zu können. iOS 7 bietet auch die tiefgreifende Integration mit dem neuen Touch ID-Sensor und nutzt alle Vorteile des neuen iSight Kamera-Sensors, um neue Funktionen wie die automatische Bildstabilisierung, Burst Mode und Slo-Mo-Video mit 120 fps zu aktivieren. In Kombination mit der neuen Kamera-App in iOS 7 bietet das iPhone 5s einen doppelt so schnellen Autofokus, schnellere Fotoaufnahmen und einen größeren Dynamikbereich. iOS 7 wurde dahingehend entwickelt die wunderschönen Außenhüllen des iPhone 5c zu ergänzen, mit passenden Wallpapers und einer Transparenz, welche die Farben durch das gesamte Erlebnis tragen.

Mehrere Hundert Neuerungen wird iOS 7 im Vergleich zur Vorgängerversion bieten. Zu den größten Neuerungen zählen neben dem komplett überarbeiteten Design Control Center, ein weiterentwickeltes Multi-Tasking, AirDrop, Verbesserungen bei Siri, Fotos, Safari und Mail, iTunes Radio /zunächst nur in den USA), iCloud Keychain, Activation Lock, FaceTime Audio und vieles mehr.

iOS 7 wird in der finalen Fassung mit dem iPhone 5S, iPhone 5C, iPhone 5, iPhone 4S, iPhone 4, iPad 4, iPad 3, iPad 2, iPad mini und iPod touch 5G kompatibel sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und iPhone 5C: Sonderseiten und Video da!

Wer sich noch mal bei Apple in Ruhe das iPhone 5S und das iPhone 5C ansehen will: Die Sonderseiten sind jetzt da!

Hier geht’s zur iPhone-5S-Sonderseite, hier geht’s zur iPhone-5C-Sonderseite.

Und wer sich Jony Ives Video zu den Hintergründen der iPhone-5C-Produktion ansehen will:

hier das Demo-Video zum iPhone 5C.

Und das Wichtigste für Kaufinteressenten: deutsche Preise hier

iPhone 5C Ansicht

iPhone 5S Ansicht

iTopnews on Facebook

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verfügbarkeit von iPhone 5S und iPhone 5C in der Schweiz

Die heute von Apple angekündigten neuen iPhone-Modelle «iPhone 5c» und «iPhone 5s» werden am 20. September auf den Markt kommen. An diesem Tag werden die neuen iPhones jedoch nur den grossen, für Apple wichtigsten Märkten USA, Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Japan, Singapur und Grossbritanien lanciert. Weitere Daten und Länder nannte Apple heute nicht — einzig: bis im Dezember werden die neuen iPhones in weltweit über 100 Ländern bei über 250 Mobilfunkanbietern verfügbar sein. Märkte wie die Schweiz, Österreich oder Italien wurden nicht speziell genannt. Auch Apple Schweiz wollte uns bis dato noch kein Lancierungstermin nennen. Erfahrungsgemäss dürften die neuen iPhones hierzulande aber nicht lange auf sich warten lassen. Die Schweiz war in den letzten Jahren bei den Produkte-Lancierungen meist eher vorne mit dabei. Mit den neuen iPhones darf man in der Schweiz also noch im September oder Oktober rechnen. Offiziell wurde es aber noch kein Datum genant. macprime.ch hält euch diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt iPhone 5s mit 64bit-Architektur, Fingerabdrucksensor und neuem Kamera-System vor

Apple hat anlässlich des heutigen Special Events das neue «iPhone 5s» vorgestellt. Das von Apple veröffentlichte neue Smartphone-Flaggschiff entspricht weitestgehend den Erwartungen, welche man vor dem Special Event gehabt hatte. Das neue iPhone 5s sieht fast identisch aus wie das iPhone 5 und wird in den drei Farben Gold, Silber oder «Spacegrau» angeboten.

Besonders stolz ist man bei Apple auf den neu entwickelten A7-Prozessor. Gemäss den Aussagen von Apple ist das iPhone 5s das erste und einzige Smartphone weltweit, welches auf einer solchen 64-Bit-Architektur aufgebaut ist. Im Vergleich zum A6-Prozessor des iPhone 5 wird der A7-Prozessor doppelt so schnell arbeiten. Dabei ist nicht nur die CPU-Leistung doppelt so hoch, sondern auch die Grafik-Leistung. Diese Kraft ist auch notwendig, wenn man bedenkt, dass Apple das iPhone 5s auch als «beste mobile Spieleplattform» anpreist.

Apple hat dem iPhone 5s zudem einen neuen Prozessor, genannt «M7», spendiert. Dieser Prozessor sammelt die Daten des Beschleunigungs-Messers, des Gyroskops und des Kompasses und wertet sie aus. Der permanent laufende Prozessor entlastet den A7-Prozessor und spart so Energie. Phil Schiller verspricht dank dem M7-Prozessor und den neuen «CoreMotion APIs» für Entwickler die Lancierung völlig neuer Gesundheits- und Fitness-Apps.

Wie bereits seit längerem vermutet, wird das iPhone 5s mit einem Fingerabdruck-Leser ausgestattet sein. Apple nennt die entsprechende Technologie «Touch ID». Um den Fingerabdruck-Sensor zu aktivieren, muss man den Home Button nicht drücken. Das Gerät erkennt, wenn sich ein Finger beim Home Button befindet und beginnt sofort dem Scan der Haut. Apple verspricht, dass der Fingerabdruck-Leser mit jedem Scan besser wird.

Apple verspricht ausserdem, dass die biometrischen Daten absolut sicher sind und auf keinem Apple-Server gelagert werden — auch wird davon kein iCloud-Backup erstellt. Stattdessen werden die Fingerabdruck-Informationen im A7-Prozessor gespeichert.
«Touch ID» kann vom Nutzer als sichere Möglichkeit genutzt werden, um Einkäufe im iTunes Store, App Store oder iBooks Store zu tätigen.

Apple hat beim iPhone 5s auch einiges an Entwicklungsarbeit in ein neues Kamera-System gesteckt. Die Kamera mit einer Auflösung von 8 Megapixel verfügt über eine 5-Elemente-Linse und über eine vergrösserte f/2.2-Blende, welche von Apple entwickelt worden ist. Gleichzeitig wird die Sensor-Fläche der Kamera um 15 Prozent vergrössert, was insbesondere in der Nacht zu besseren Bildern führen wird. iOS 7 ist optimal auf die neuen Funktionen der Kamera vorbereitet und kann diverse Einstellungen autonom vornehmen. Wenn ein Foto gemacht wird, werden im Hintergrund gleichzeitig mehrere Fotos aufgenommen, von welchen aufgrund diverser Kriterien das Beste ausgewählt wird.
Das iPhone 5s verfügt erstmals über einen automatischen Bildstabilisator. Mit der neuen Funktion «Burst Mode» nimmt das iPhone 10 Bilder pro Sekunde auf, solange man auf den Auslöser drückt. Die Software schlägt einem schliesslich vor, welche der aufgenommenen Bilder das Beste sein könnte.

Wie bereits erwartet wird die Kamera des iPhone 5s in der Lage sein, Videos mit 120 Bilder pro Sekunde aufzunehmen. Dabei werden die Bilder mit einer Auflösung von 720p — HD — aufgenommen. Der Nutzer kann später entscheiden, welche Teile des Videos er in einer normalen Geschwindigkeit betrachten möchte und welcher Teil des Videos langsamer — «Slow Motion» — abgespielt werden soll.

Mit dem iPhone 5s kann man gemäss Apple 10 Stunden lang im 3G-Netz telefonieren und LTE/WiFi surfen oder 40 Stunden am Stück Musik hören. Die Standby-Zeit wird von Apple mit 250 Stunden angegeben.

Als passendes Zubehör zum iPhone 5s hat Apple Lederhüllen vorgestellt, welche in sechs verschiedenen Farben bestellt werden können. Die verfügbaren Farben sind Beige, Schwarz, Blau, Braun, Gelb und (RED).

Das iPhone 5s kostet in der Version mit 16 GB Speicher 649 US-Dollar ohne den Abschluss eines Mobilfunk-Vertrages. Die Version mit 32 GB Speicher wird in den USA 749 US-Dollar kosten, während die Version mit 64 GB Speicher mit 849 US-Dollar zu Buche schlagen wird. In Deutschland kostet das iPhone 5s mit 16 GB Speicher 699 Euro, mit 32 GB Speicher 799 Euro und mit 64 GB Speicher 899 Euro. In den USA, Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Japan, Puerto Rico, Singapur und Grossbritannien wird das iPhone 5s ab dem 20. September im Handel erhältlich sein. Vorbestellt werden kann es ab dem morgigen Mittwoch.
Für Kunden in der Schweiz hat Apple kein genaues Veröffentlichungs-Datum bekanntgegeben. Auf Anfrage erklärte Apple, dass das iPhone 5s «bis im Dezember» in über 100 Ländern verfügbar sein wird. Damit wird das iPhone irgendwann innerhalb der nächsten dreieinhalb Monate auch auf den Schweizer Markt kommen.

Das iPhone 5s ist das fortschrittlichste iPhone der Welt und bietet eine vergleichbare 64-Bit Desktop-Architektur für die Handfläche. Das iPhone 5s setzt einen neuen Standard für Smartphones. In seinem schönen und raffinierten Design sind bahnbrechende Funktionen verpackt, die den Menschen wirklich etwas bedeuten, wie beispielsweise Touch ID, dem einfachen und sicheren Weg das Telefon mit der Berührung des Fingers zu entsperren.

Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Apple präsentiert Smartphone mit Fingerabdrucksensor

Apple hat heute wie erwartet das iPhone 5S vorgestellt. Es wartet mit einer ganzen Reihe neuer Funktionen auf und ist erstmals auch in Gold zu haben. Das diesmalige “S-Feature”: Der Fingerabdrucksensor. In Cupertino wurde vor versammelter Presse das diesjährige “große” iPhone vorgestellt. Es sieht von der Form und den verwendeten Materialien dem iPhone 5 ziemlich ähnlich, hat aber einiges an neuer Technik spendiert bekommen. Apple in das Smartphone den neuen A7-Prozessor eingebaut. Dieser ist der erste seiner Art mit einer Verarbeitungsbreite von 64 Bit – etwas, worüber die Konkurrenz noch nicht einmal nachdenkt, wie es auf der Keynote hieß. Insgesamt (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und iPhone 5C ohne Vertrag: Apple nennt Preise für Deutschland im Online Store

iphone-5sSoeben hat Apple auf seinem “This should brighten everyone’s day”-Event in Cupertino das iPhone 5S und das iPhone 5C vorgestellt. Wir haben beide Geräte schon in entsprechenden Beiträgen im Detail vorgestellt, jedoch waren zum Zeitpunkt der Erstellung dieser die Europreise für ein Gerät ohne Vertrag noch nicht bekannt. Dies hat sich aber vor wenigen Minuten [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt «buntes» iPhone 5c vor

Apple hat anlässlich des heutigen Special Events das «iPhone 5c» vorgestellt. Mit dieser Vorstellung bewahrheiten sich die Voraussagen der Analysten, welche die Lancierung eines «günstigeren» iPhones erwartet haben.

Das neue iPhone 5c verfügt wie vorausgesagt über ein Kunststoffgehäuse, welches in den fünf Farben Blau, Grün, Pink, Gelb und Weiss angeboten wird. Technologisch basiert das neue iPhone auf dem iPhone 5, womit man bei Apple die Entwicklungskosten tief halten konnte.

Den Angaben von Apple zufolge kann das iPhone 5c auf mehr LTE-Frequenzbändern funken als alle anderen Smartphones, welche aktuell auf dem Markt sind.

Um das iPhone 5c zu schützen, hat Apple spezielle Hüllen aus weichem Silikon entwickelt. Diese sind in den Farben Blau, Grün, Pink, Gelb, Schwarz und Weiss erhältlich und bieten einen «optimalen Schutz» für das iPhone 5c.

Das iPhone 5c kostet in der Version mit 16 GB Speicher 549 US-Dollar ohne den Abschluss eines Mobilfunk-Vertrages. Die Version mit 32 GB Speicher wird in den USA 649 US-Dollar kosten. In Deutschland kostet das iPhone 5c mit 16 GB Speicher 599 Euro, während die Version mit 32 GB Speicher 699 Euro kostet. Damit kostet das iPhone 5c 100 US-Dollar resp. 100 Euro weniger als das iPhone 5s. In den USA, Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Japan, Puerto Rico, Singapur und Grossbritannien wird das iPhone 5c ab dem 20. September im Handel erhältlich sein. Vorbestellt werden kann es ab dem morgigen Mittwoch.
Für Kunden in der Schweiz hat Apple kein genaues Veröffentlichungs-Datum bekanntgegeben. Auf Anfrage erklärte Apple, dass das iPhone 5c «bis im Dezember» in über 100 Ländern verfügbar sein wird. Damit wird das iPhone irgendwann innerhalb der nächsten dreieinhalb Monate auch auf den Schweizer Markt kommen.

Das iPhone 5c ist alles, was das iPhone 5 war und mehr, in einem komplett neuen Design, vollgepackt mit grossartigen Funktionen. Das iPhone 5c ist mit einem wunderschönen Polycarbonat-Gehäuse gestaltet, das solide aussieht und sich in der Hand auch so anfühlt.

Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Veröffentlichung am 18. September

Bei der Präsentation der neuen iPhones heute Abend hat Apple das Veröffentlichungsdatum für iOS 7 bekannt gegeben. Viele vermuteten, dass das neue Betriebssystem der iDevices bereits kurz nach der Keynote veröffentlicht wird, stattdessen muss man nun doch noch etwas Geduld beweisen. Ab 18. September wird iOS 7 für alle unterstützten Geräte verfügbar sein. Ganz selbstverständlich war dies nicht. Zuletzt wurde vermutet, dass iOS 7 für das iPad erst zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen wird, da die Beta noch zu viele Fehler aufweise. Dieses Gerücht hat sich jedoch nicht bewahrheitet. iOS 7 wird demnach am 18. September für das iPhone 4 (und neuer), iPad 2 (und neuer), iPad mini und iPod touch (5G) erscheinen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 wird am 18. September veröffentlicht

Apple hat während dem heutigen Special Event bekannt gegeben, dass iOS 7 am Mittwoch, dem 18. September, veröffentlicht wird. Verfügbar sein wird das kostenlose System-Update für alle iPhone-Modelle ab dem iPhone 4, für alle iPads ab dem iPad 2, für das iPad mini und den aktuellen iPod touch der fünften Generation.

Neben einem komplett neuen Design bringt iOS 7 auch hunderte neue Funktionen auf das iOS-Gerät. Zu diesen Neuerungen gehören unter anderem das Kontrollzentrum, eine neugestaltete Mitteilungszentrale, ein weiterentwickeltes Multitasking, AirDrop, neue Foto-Funktionen, eine neue Safari-Version und neue Funktionen für den digitalen Assistenten Siri.

iOS 7 wurde unter anderem mit dem Ziel entwickelt, auf dem iPhone 5c und dem iPhone 5s optimal zu funktionieren. Deshalb unterstützt iOS 7 uneingeschränkt die neue 64-Bit-Architektur des iPhone 5s. Alle integrierten Apps wurden für 64-Bit neu entwickelt. iOS 7 bietet den Entwicklern die Möglichkeit, sowohl 64-Bit-Apps als auch 32-Bit-Apps auszuführen.
Bei Apple hat man zudem Wert darauf gelegt, dass die neue «Touch ID», der Fingerabdruck-Sensor des iPhone 5s, optimal in das Betriebssystem integriert wird. Neben der Entsperrung des iPhones kann der Fingerabdruck-Sensor auch zum Kauf von Medien-Inhalten genutzt werden.
Die Vorteile der neuen iSight-Kamera und des schnelleren Prozessors kommen insbesondere durch die neue Foto-App zur Geltung. Insbesondere werden Nutzer den verbesserten Autofokus und die automatische Bildstabilisierung spüren.

Alle Nutzer von iOS 7 werden hingegen von der überarbeiteten Foto-App profitieren können. Mit Hilfe der Zeit- und Ort-Angaben werden die gemachten Fotos automatisch organisiert.
Obwohl Siri noch nicht offiziell aus dem Beta-Stadium entlassen worden ist, hat Apple doch einige Verbesserungen vorgenommen. So kann der Nutzer neu zwischen mehreren männlichen und weiblichen Stimmen auswählen. Die Wahlfreiheit bei den Stimmen haben zu Beginn nur diejenigen Nutzer, welche Englisch, Französisch oder Deutsch sprechen. Apple verspricht für einen späteren Zeitpunkt mehr Sprachen. Neu ist die Suche in Twitter, Bing und Wikipedia direkt in Siri integriert. Mit der engeren Zusammenarbeit mit Microsoft entfernt sich Apple weiter von Google, dem grössten Konkurrenten auf dem Markt der mobilen Betriebssysteme.

Eine der wohl wichtigsten Neuerung von iOS 7 ist «Activation Lock». Dank dieser Funk muss man zuerst die Apple ID und das Passwort eingeben, bevor man die Funktion «Mein iPhone suchen» ausschalten oder das aus der Ferne gelöschte Gerät wieder reaktiveren kann. Wenn einem das iPhone abhanden gekommen ist, dann kann man das iPhone weiterhin aus der Ferne sperren oder ein Warnsignal abspielen lassen.

iOS 7 bringt zudem den neu lancierten Dienst «iTunes Radio» mit sich. Der Musik-Streamingdienst von Apple wird vorerst nur in den USA verfügbar sein. Auch am heutigen Special Event hat Apple kein Datum genannt, ab welchem «iTunes Radio» auch in anderen Ländern verfügbar sein wird.

iOS 7 wurde mit einer komplett neuen Benutzeroberfläche und über 200 neuen Funktionen völlig neu gestaltet. Es ist, als ob man ein brandneues Gerät erhält, das aber den Nutzern auf Anhieb vertraut sein wird. Nächsten Monat werden wir unser 700 Millionstes iOS-Gerät ausliefern und wir sind gespannt, was unsere Hunderttausende iOS-Entwickler machen werden, um ihren Apps tolle neue Funktionen hinzuzufügen.

Craig Federighi, Senior Vice President Software Engineering von Apple

Einen Überblick über die weiteren Neuerungen von iOS 7 gibt es hier

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt iPhone 5s mit Fingerabdruck-Scanner vor

Mit der siebten iPhone-Generation will Apple die lästige Passworteingabe überflüssig machen: Der Daumen des Nutzers entsperrt das Gerät. Darüber hinaus gibt es weitere Neuerungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und iPhone 5C unterstützen LTE nun auch im Vodafone-Netz

Ein Kritikpunkt beim iPhone 5 war, dass es LTE in Deutschland lediglich im Netz der Telekom untrstützte. Dies wird sich mit dem iPhone 5S und dem iPhone 5C nun ändern. Dies geht aus Apples zum Thema geschalteten Webseite hervor. Dort wird in Sachen LTE-Verfügbarkeit in Deutschland für die beiden neuen iPhones neben der Telekom nun explizit auch Vodafone gelistet. Alle Kunden von O2 werden allerdings offenbar weiterhin in die Röhre schauen. Dies ist umso erstaunlicher, da die technischen Voraussetzungen eigentlich gegeben sein müssten. Das im Vorfeld gehandelte Gerücht wonach die neuen iPhones auch den neuen, schnelleren Standard LTE+ unterstützen könnten, hat sich indes nicht bewahrheitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C ab 599 Euro, iPhone 5S ab 699 Euro

Das mit dem günstigen iPhone war wohl nichts. Das iPhone 5C kostet mit 599 Euro richtig viel.

Apple Online Store iPhone

Apple hat den eigenen Online Store bereits wieder an Netz genommen. Während bei der Keynote ja nur die amerikanischen Preise in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag genannt wurden, gibt es nun auch die Preise für Deutschland. Hier im Überblick:

iPhone 5C mit 16, 32 oder 64GB
Preis: 599, 699 oder 799 Euro (zum Apple Store)

iPhone 5S mit 16, 32 oder 64GB
Preis: 699, 799 oder 899 Euro (zum Apple Store)

Zunächst kann man das iPhone 5C am 13. September vorbestellen, das iPhone 5S folgt dann am 20. September. Ausgeliefert werden die beiden Geräte vermutlich jeweils eine Woche später.

Das iPhone 5C setzt auf altbewährte Technik: Es gibt ein 4“-Retina Display, ein A6-Prozessor, eine 8 MP-Rückseiten-Kamera und eine neue 1,2 MP-Frontkamera für FaceTime, die über eine verbesserte Rückseiten-Illumination verfügt. Zusätzlich gibt es einen besseren Akku, mehr LTE-Standards, Uploads bis zu 100 Mbps, Bluetooth 4.0 und WiFi a/b/g/n mit 2,4 und 5 GHz. Das iPhone 5C gibt es in den Farben blau, weiß, gelb, rot und grün.

Das iPhone 5S überzeugt mit einem schnelleren Prozessor, verbaut wird der neue A7 mit 64-Bit, so dass das iPhone 5S doppelt so schnell ist wie zuvor. Außerdem gibt es erstmals einen Fingerabdrucksensor, die sogenannte Touch ID, mit der sich das iPhone mit dem Finger entsperren lässt. Auch die Kamera hat diverse Neuerungen erhalten und bietet dem Nutzer jetzt eine Zeitlupenaufnahme sowie die Möglichkeit von Serienbildern.

Der Artikel iPhone 5C ab 599 Euro, iPhone 5S ab 699 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: iPhone 5C oder iPhone 5S – Eure Meinung zum Event und erste Produktvideos

Im Nachgang zum soeben abgeschlossenen Apple-Event in Cupertino möchten wir euch nach eurer Meinung fragen. Apple präsentierte das iPhone 5S (hier alle Infos) und das iPhone 5C (hier alles dazu).

Bildschirmfoto 2013 09 10 um 20.33.52 Umfrage: iPhone 5C oder iPhone 5S Eure Meinung zum Event und erste Produktvideos
Nun seid ihr gefragt. Was ist euer Gefühl nach diesem Event? Waren die Produktneuheiten in Ordnung? Wart ihr enttäuscht? Und nicht zuletzt auch: Werdet ihr euch eines der beiden Handys kaufen?

Als Inspiration gibt es hier noch mal die beiden Produktvideos, welche vor wenigen Sekunden frisch den Weg zu Youtube fanden.

iPhone 5C.

iPhone 5S.


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keynote zusammengefasst: Apple stellt iPhone 5S mit Fingerabdruck-Sensor und 64 Bit & buntes 5C vor


Apples Keynote ist gerade zu Ende gegangen. Wir wollen euch jetzt einen kleinen Überblick über alle wichtigen Neuankündigungen geben und sie euch kurz und knapp zusammenfassen. Zuerst wurde nach dem üblichen Vorgeplänkel mit Zahlen, Infos, Promo-Filmchen etc. iOS 7 noch einmal thematisiert, großartige Neuerungen wurden aber nicht mehr gezeigt. Der Download wird ab dem 18. September kostenlos möglich sein.

Danach ging es dann zum iPhone 5C, das es in fünf verschiedenen Farben geben wird: blau, grün, weiß, gelb und rot. Im Inneren werkelt der A6-Prozessor, der bereits schon aus dem iPhone 5 bekannt ist. Auf der Rückseite gibt es eine 8MP-Kamera, vorne eine 1,2MP-Frontkamera für FaceTime. Der Akku soll länger halten als beim iPhone 5. Die Preise liegen ohne Vertrag bei 599€ für 16GB und 699€ für 32GB. Dazu gibt es noch bunte und mit Löchern versehene Bumper für 29$. Verkaufsstart ist der 20. September.

Es folgte die erwartete Präsentation des neuen Spitzenmodells iPhone 5S. Dieses wird es in schwarz/anthrazit, silber und gold (!!!) geben. An Bord ist der neue A7-Prozessor, der erstmals in einem Smartphone mit 64 Bit arbeitet und damit noch einmal mehr als zweimal so schnell sein soll wie sein Vorgänger. iOS7 und alle daz weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C & iPhone 5S: Sonderseite, Videos und deutsche Preise

iPhone5s-feature-eventIm Anschluss an die Vorstellung der kommenden iPhone-Generation – der Bestellstart ist am 13. September, in den Läden schlagen die beiden neuen Geräte wie vorausgesagt am 20. September auf – hat Apple jetzt sowohl die Sonderseiten als auch die Produkt-Videos zum iPhone 5C und zum iPhone 5S [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert das iPhone 5S: 64-Bit-Prozessor,neue Kamera und Fingerabruckscanner

Apple hat heute iPhone 5s angekündigt, das aktuell fortschrittlichste iPhone, mit einem A7 Chip, der das iPhone 5s zum weltweit ersten Smartphone mit vergleichbarer 64-Bit Desktop-Architektur für höchste Performance in der Handfläche macht. iPhone 5s kommt zusätzlich mit einigen neuen Funktionen, darunter eine komplett neue 8-Megapixel iSight Kamera mit True Tone-Blitz und der Einführung von Touch ID, eine innovative Art das Smartphone einfach und sicher mit der Berührung des Fingers zu entsperren.

„iPhone 5s ist das fortschrittlichste iPhone der Welt und bietet eine vergleichbare 64-Bit Desktop-Architektur für die Handfläche,“ sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. „iPhone 5s setzt einen neuen Standard für Smartphones. In seinem schönen und raffinierten Design sind bahnbrechende Funktionen verpackt, die den Menschen wirklich etwas bedeuten wie beispielsweiseTouch ID, dem einfachen und sicheren Weg das Telefon mit der Berührung des Fingers zu entsperren.“

Der komplett neue A7 Chip des iPhone 5s bringt zum ersten Mal eine vergleichbare 64-Bit Desktop-Architektur auf ein Smartphone. Mit bis zu doppelter CPU- und Grafik-Performance ist fast alles was man auf seinem iPhone 5s macht schneller und besser als jemals zuvor, vom Öffnen der Apps über Bildbearbeitung bis hin zum Spielen grafikintensiver Games - und das alles bei großartiger Batterielaufzeit. Apple hat außerdem iOS 7 und die vorinstallierten Apps dahingehend entwickelt, die Leistung des A7 Chips zu maximieren. iPhone 5s ist die beste mobile Spieleplattform mit Zugang zu hunderttausenden Spielen aus dem App Store, der 64-Bit-Architektur des A7 Chips und der Unterstützung von OpenGL ES Version 3.0. iPhone 5s ermöglicht unglaublich reichhaltige und komplexe visuelle Effekte, die vorher nur auf Macs, PCs und Spielekonsolen möglich waren.


Jedes iPhone 5s beinhaltet den neuen M7 Motion Co-Prozessor der Daten des Beschleunigungssensors, Gyrosensors und Kompasses sammelt, somit dem A7 Chip Rechenleistung abnimmt und für eine verbesserte Energieeffizienz sorgt. Entwickler können darüber hinaus auf neue CoreMotion APIs zugreifen, die den M7 nutzen, sodass sie noch bessere Fitness- und Bewegungs-Apps erstellen können, die weit über das hinausgehen, was andere mobile Geräte anbieten. Der M7 Motion Co-Prozessor misst fortwährend die Bewegungsdaten des Nutzers, sogar wenn das Gerät im Ruhezustand ist und spart Batterielaufzeit für den Schrittzähler und andere Fitness-Apps, die den Beschleunigungssensor den ganzen Tag nutzen.


Das iPhone 5s bietet erstmals den Fingerabruckscanner Touch ID, eine innovative Möglichkeit sein iPhone auf einfache und sichere Art und Weise mit nur einer Berührung des Fingers zu entsperren. Direkt in die Hometaste integriert nutzt Touch ID lasergeschnittenes Saphir-Kristall zusammen mit dem kapazitiven Berührungssensor, um eine hochauflösende Abbildung des Fingerabdrucks des Nutzers zu erstellen und auf intelligente Art und Weise zu analysieren, um akkurate Messungen aus jedem Winkel zu erzielen. Das Einrichten von Touch ID um den Fingerabdruck zu erkennen ist kinderleicht und mit jeder Nutzung verbessert es sich. Der Touch ID-Sensor registriert die Berührung eines Fingers, sodass der Sensor ausschließlich aktiviert wird, wenn er gebraucht wird, was Batterielaufzeit spart. Sämtliche Fingerabdrucks-Informationen sind verschlüsselt und werden sicher in der Secure Enclave im Inneren des A7 Chips im iPhone 5s gespeichert. Diese Informationen werden niemals auf Apple Servern gespeichert oder in der iCloud gesichert. Touch ID kann darüber hinaus als sichere Möglichkeit verwendet werden, Einkäufe im iTunes Store, App Store oder iBooks Store zu bestätigen.


Das iPhone 5s macht es künftig noch einfacher großartige Fotos mit der weltweit beliebtesten Kamera zu schießen. Die völlig neue 8-Megapixel iSight Kamera bietet eine größere f/2.2 Blende und einen neuen, größeren Sensor mit 1,5μ Pixeln für gesteigerte Empfindlichkeit und Schwachlicht-Performance, was zu besseren Aufnahmen führt. Diese Verbesserungen, zusammen mit dem von Apple entworfenen Bildsignalprozessor (ISP) im A7 Chip und der neuen Kamera-App in iOS 7, bieten bis zu doppelt so schnellen Autofokus, schnellere Fotoaufnahmen, automatische Bild- und Videostabilisierung und einen größeren Dynamikbereich. iPhone 5s führt den neuen True Tone-Blitz ein, den weltweit ersten bei einer Kamera, der variabel Farben und Intensität von über 1.000 Kombinationen anpasst, sodass Fotos, die mit einem Blitz aufgenommen wurden, natürlicher wirken. iPhone 5s umfasst auch einen neuen Burst Mode, Slo-Mo Video mit 120 fps, eine neue FaceTime HD Kamera für höhere Lichtempfindlichkeit und FaceTime-Sprachanrufe mit iOS 7.

Das 5s verfügt über das vom iPhone 5 bekannte dünne und leichte, präzisionsgefertigte Design, inklusive eines anodisierten Aluminiumgehäuses mit diamantgeschliffenen Kanten, dem 4 Zoll Retina Display und Glaseinlage. Das iPhone 5s ist in den drei Metallic-Ausführungen Gold, Silber und Spacegrau erhältlich. Um das iPhone 5s zu ergänzen hat Apple Premium-Lederhüllen in sechs satten Farben entworfen – Beige, Schwarz, Blau, Braun, Gelb und (RED) – mit weichem, farblich abgestimmtem Mikrofaser-Innenfutter.

Das neue iPhone macht es noch einfacher, sich mit Highspeed-Netzwerken zu verbinden, mit Unterstützung von bis zu 13 drahtlosen LTE-Frequenzbändern, mehr als bei jedem anderen Smartphone der Welt. Mit Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s kann man noch schneller surfen, Inhalte herunterladen und streamen. iPhone 5s bietet Dual-Band 802.11 a/b/g/n Wi-Fi Unterstützung für bis zu 150 MBit/s und Bluetooth 4.0. iPhone 5s bietet unglaubliche 10 Stunden Gesprächszeit in 3G-Netzwerken, bis zu 10 Stunden Surfen im Netz in Wi-Fi- und LTE-Netzwerken und bis zu 8 Stunden in 3G-Netzwerken und bis zu 10 Stunden Videowiedergabe und bis zu 40 Stunden Audiowiedergabe.

Die speziell für iOS entwickelten Apps iPhoto, iMovie, Pages, Numbers und Keynote, gehören zu den beliebtesten Apps im App Store und sind jetzt als kostenloser Download mit dem Kauf eines iPhone 5s erhältlich. iPhoto und iMovie ermöglichen es den Anwendern mehr aus ihren Fotos und Filmen zu machen als sie jemals für möglich gehalten haben, und mit Pages, Numbers und Keynote können die Anwender beeindruckende Dokumente, Tabellen und Präsentationen erstellen, bearbeiten und sie auf ihrem iPhone, iPad oder iPod touch teilen.

Preise&Verfügbarkeit
Das iPhone 5s gibt es in Gold, Silber oder Spacegrau und wird in Deutschland für 699 Euro inkl. MwSt. (587,39 Euro exkl. MwSt.) für das 16 GB-Model, 799 Euro inkl. MwSt. (671,43 Euro exkl. MwSt.) für das 32 GB-Model und 899 Euro inkl. MwSt. (755,46 Euro exkl. MwSt.) für das 64 GB-Model über den Apple Online Store, Apple Stores, ausgewählte Carrier und ausgewählte Apple Premium Reseller erhältlich sein. iPhone 5s-Hüllen werden in Beige, Schwarz, Blau, Braun, Gelb und (RED) für 39 Euro inkl. MwSt. (32,77 Euro exkl. MwSt) über den Apple Online Store, Apple Stores und ausgewählte Apple Premium Reseller verfügbar sein. iPhone 5s wird in den USA, Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Japan, Puerto Rico, Singapur und Großbritannien am Freitag, 20. September erhältlich sein. Ein neues iPhone 4S 8 GB-Model wird zudem für 399 Euro inkl. MwSt. (335,29 Euro exkl. MwSt) erscheinen. iOS 7 wird ab Mittwoch, 18. September für iPhone 4 und neuer, iPad 2 und neuer, iPad mini und iPod touch (5. Generation) als kostenloses Software-Update verfügbar sein.

Update: Apple hat soeben die Keynote online gestellt!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iPhone 5s mit Fingerabdruckscanner und 64-Bit-Chip

Apple hat heute das iPhone 5s angekündigt. Es kommt am Freitag, den 20. September, in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den USA und weiteren Ländern auf den Markt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt iPhone 5c vor

Neben dem iPhone 5s hat Apple auch das iPhone 5c angekündigt. Im Polycarbonat-Gehäuse des iPhone 5c steckt weitgehend die Technik des iPhone 5. Ein iPhone 4s mit acht GB Speicherkapazität rundet die Produktpalette nach unten hin ab.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iOS 7.0 erscheint am 18. September (Update)

Die Finalversion des neuen Mobilbetriebssystems iOS 7.0 erscheint am Mittwoch, den 18. September. Das teilte Apple auf einer Presseveranstaltung in Cupertino, Kalifornien, mit. Das Update auf das iOS 7.0 ist kostenlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Käufer von iOS-Geräten erhalten iMovie, iPhoto und iWork gratis

Wer sich ein neues iPhone, einen neuen iPod touch oder ein neues iPad zulegt, erhält die Apps Keynote, iMovie, iPhoto, Pages und Numbers ab sofort kostenlos dazu. Nach Angaben von Apple werden die Programme nach der Einrichtung und Registrierung des Geräts automatisch zum Download angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Plastik iPhone 5C und 64-Bit iPhone 5S

Das iPhone 5C ist das neue iPhone 5! Apple bringt das iPhone 5C – Color in den Farben: Grün, Blau, Rot, Weiß und Gelb für einen Preis von 99€ mit Vertrag. Zusätzlich auch das iPhone 5S in den Farben: Silber, Gold und Schwarz ab 199 Euro.

iphone 5c bunt

Das iPhone 5C

Besteht aus extra Kratzfestem Polycarbonat und ist in 5 Farben erhältlich. Im Inneren sind viele Komponenten vom iPhone 5 wiederzufinden, wie der A6 Prozessor der Ram und Speicher. Auch das 4″ Retina Display wurde übernommenm genau wie die 8MP und die HD FaceTime Kamera. Facetime Audio, LTE und Bluetooth 4.0 sind selbstverständlich auch an Board. Das iPhone 5C ist also nichts anderes als ein in Plastik / Hartplastik gepacktes iPhone 5. Mit 2 Jahres Vertrag ist es ab 99€ zu haben, 32GB kosten das doppelte. Das iPhone 5C kann in Deutschland ab dem 13. September vorbestellt werden, Release ist der 20. September.

iphone5s-neu

Das iPhone 5S

touchid beim iphone 5sErscheint in den Farben: Silber, Gold und Schwarz, sieht rein Äußerlich aus wie das “alte” iPhone 5, hat aber an Hardware eine ganze Reihe Features zu bieten. Highlight ist der erstmals in einem Smartphone verbaute 64-Bit A7 Prozessor der bis zu 56 mal schneller sein soll. Leider wurde am Akku nicht viel verbessert, nur 250 Stunden im Standby Betrieb, im Vergleich zum iPhone 5 sind das lediglich 25 Stunden mehr. Die Kamera wurde nur maginal verbessert, bietet jetzt aber einen Bildstabilisator, einen 10 Bilder Burst Mode und einen kräftigen LED Blitz. Genial ist die Video Slo-Mo Funktion mit 120 FPS bei einer HD Auflösung von 720p.
Das iPhone 5S besitzt als Sicherheits Highlight wie vermutet einen “Touch ID” Fingerabdruck Sensor im Homebutton. Dieser kann das iPhone 5S entsperren aber auch dazu autorisieren iTunes Apps herunterzuladen. Die Preise für ein iPhone 5S starten mit 2 Jahres Vertrag bei 199€ für die 16GB Version, 64GB kosten 399€. ab 13. September kann man das neue Fingerabdruck iPhone vorbestellen, genau wie sein bunter Bruder wird es am 20. September verkauft. Ein Apple typisch geniales Video zum iPhone 5S gibts hier.

Gesucht und gefunden:

  • iphone 5s release
  • iphone 64bit was bringt das

The post Apple: Plastik iPhone 5C und 64-Bit iPhone 5S appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und 5C: Apple Website online – hier sind die deutschen Preise

Apples Medienevent fand ein schnelles Ende. Jetzt beginnt die Nachberichterstattung. Hier die Preise für die neuen Handys:

iPhone 5C

Das iPhone 5C kostet in der 16 GB Version 599 Euro. Bei 32 GB müsst ihr 699 Euro hinlegen. Damit ordnet sich das 5C in den Mittelklasse Sektor ein. Apple bewirbt das Handy mit dem Motto “Für alle, die bunt leben”. Die Website findet ihr hier. Dort ist auch ein offizielles Video verfügbar.

Unsere Übersicht zum iPhone 5C

iPhone 5S

Beim iPhone 5S sehen die Preisvorstellungen etwas anders aus. Hier verlangt Apple für die 16 GB Version 699 Euro und damit mehr, als bisher (679€). Die 32 GB Variante kostet 799 Euro und für 64 GB zahlt ihr 899 Euro. Des Weiteren hat Apple das iPhone 5 verbannt. Das 4S wird jedoch weiter für 399 Euro (8Gb) angeboten. Die offizielle Seite zum iPhone 5S findet ihr hier.

Unsere Übersicht zum iPhone 5S

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert das iPhone 5s mit 64-bit A7 Chip und Touch ID

Apple enthüllt mit dem iPhone 5s das erste Smartphone der Welt mit einem 64-bit Desktop-Chip. Rein optisch ist das iPhone 5s mit seinem Vorgänger, dem iPhone 5, zu vergleichen. Eine Rückseite aus hochwertigem Aluminium sowie die markanten Seiten sind auch bei diesem Modell zu erkennen. Apple bietet das iPhone 5s in den Farben schwarz, weiß und gold an.

iPhone 5s

Der neue A7 Chip beinhaltet mehr als eine Milliarde Transistoren und somit doppelt so viele wie beim A6 Prozessor. Die neue CPU ist demnach auch doppelt so schnell, was ebenso auf die Grafikleistung zutrifft. Apples-Marketingchef Phil Schiller meinte zum im iPhone 5s verbauten Chip, dass er gut 40 Mal schneller als die Option aus dem ersten Original iPhone sei. Um die Leistungsfähigkeit des Prozessors zu untermalen, präsentierte die Spieleschmiede Epic Games den neuen Titel Infinity Blade 3. Neben dem A7 setzt Apple auch auf einen Co-Chip namens M7. Dieser Prozessor misst kontinuierlich Bewegungsdaten des Nutzers und liefert somit völlig neue Erkenntnisse für Gesundheits- und Fitness-Apps. Apple kooperiert in diesem Zusammenhang wieder mit dem Sportartikelhersteller Nike und der Software Nike+.

Akkuleistung

Laut Apple wird man mit dem iPhone 5s gut 10 Stunden im 3G-Netz telefonieren können. Die Standby-Laufzeit beläuft sich auf 250 Stunden. 10 Stunden im LTE-Netz sollen genauso wie 40 Stunden Musikwiedergabe zu realisieren sein.

Kamera

Wie erwartet verbaut Apple neue Technologien für die Kamera. Die iPhone 5s-Kamera verfügt über eine f/2.2 Blende sowie eine von Apple gestaltete 5-Element-Linse, wodurch die Sensorfläche um gut 15 Prozent maximiert wird. Eine verbesserte Bildqualität ist also zu erwarten. Mit iOS 7 werden der Kamera des iPhone 5s auch neue Features spendiert. Ein automatischer Weißabgleich sowie verschiedene Belichtungsebenen stehen dabei zur Verfügung. Komplettiert wird die neue Kamera mit dem Dual-LED-Blitz, wodurch Apple besser belichtete Aufnahmen verspricht. Im neuen Burst-Modus kann der Anwender zehn Bilder pro Sekunde aufzeichnen und dann das Beste auswählen. Der A7 Chip analysiert diese Bilder und empfiehlt dabei das Foto mit den besten Werten aus verschiedenen Eigenschaften. Die Kamera ist aber auch in der Lage, Videos in Slow-Motion aufzunehmen. 120 Bilder pro Sekunde sollen in 720p HD möglich sein.

iPhone 5s Kamera

Touch ID – Der Finderabdrucksensor

Die wohl größte Neuerung des iPhone 5s stellt Touch ID dar. Dabei dreht es sich um einen Sensor, der rechts neben dem Home Button integriert ist. Der Sensor scannt den Finger des Nutzers und ermöglicht den Zugriff auf verschiedene Profile.

iPhone 5s Touch ID

Preise und Verfügbarkeit

Das iPhone 5s kann ab 20. September vorbestellt werden. Ab diesem Tag wird das neue Smartphone zudem erhältlich sein. Die Version mit 16 GB Speicher schlägt mit 699 Euro zu Buche. Für das Modell mit 32 GB Speicher werden 799 Euro verlangt. Das Top-Modell mit 64 GB kostet 899 Euro.

Hier findet Ihr das iPhone 5s im Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S & iPhone 5C: Die deutschen Preise

Das Apple Event hat das neue iPhone 5S und das iPhone 5C gebracht. Nun gibt es die deutschen Preise.

Ab Freitag lassen sich beide Modelle vorbestellen. Ab 20. September werden die Modelle verkauft. Ohne Vertrag müsst Ihr diese Summen investieren:

iPhone 5S:
16 GB: 699 Euro
32 GB: 799 Euro
64 GB: 899 Euro
Farben: Graphit, Weiß, Gold

iPhone 5S Ansicht Store

iPhone 5C:
16 GB: 599 Euro
32 GB: 699 Euro
Farben: grün, gelb, pink, weiß, blau

iPhone 5C Ansicht Apple Store

wash-app: Sparen bei der Autowäsche

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 ab 18. September 2013

Apple hat heute bekanntgegeben, dass iOS 7 mit einer völlig neu designten atemberaubenden Benutzeroberfläche ab Mittwoch, 18. September für Nutzer von iPhone, iPad und iPod touch als kostenloses Software-Update verfügbar sein wird. iOS 7 bietet Hunderte neuer grossartiger Funktionen, darunter Control Center, Nachrichtenzentrale, weiterentwickeltes Multitasking, AirDrop, verbesserte Eigenschaften in Fotos, Safari und Siri und führt mit iTunes Radio einen kostenlosen Internetradio-Service ein, basierend auf der Musik, die man in iTunes hört. Ausserdem wurde iOS 7 so entwickelt, dass es sich sowohl bei iPhone 5s als auch bei iPhone 5c perfekt in Technik und Design integriert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 und die kleinen Keynote-Features

iOS 7

Pünktlich um 19:00 Uhr hat heute Abend die iPhone-Keynote in Cupertino begonnen. Zunächst hat sich Tim Cook zur Begrüßung auf die Bühne begeben und über die Erweiterung des Apple Store-Netzes gesprochen. Gleich darauf hat Craig Federighi – zuständig für iOS 7 – die Bühne betreten und stellte die wichtigsten Features des neuen mobilen Betriebssystems vor. Dazu zählt eine Erweiterung von Siri: Websuche, Fotosuche, Integration von Wikipedia. Auch die Funktionen von Air Drop wurden erweitert. Bestimmte Inhalte können über Wifi übertragen werden. iOS 7 wird am 18. September veröffentlicht und wird ab dem iPhone 4, dem iPad 2, dem iPod touch (5. Generation) und natürlich für das iPad mini zur Verfügung stehen.

iWork

Tolle Neuigkeiten gibt es bezüglich iLife und iWork. Künftig wird das komplette iLife-Paket und iPhoto bzw. iMovie kostenlos zur Verfügung gestellt. Warum GarageBband fehlt, wurde von Tim Cook nicht erwähnt. Alle weiteren Infos dazu, werden morgen nachgereicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c und 5s – Die Keynote zum Nachlesen

iphone5SDas iPhone Special-Event ist vorbei. Wie erwartet wurden iPhone 5c und 5s vorgestellt. Die Keynote zum Nachlesen findet ihr im Anschluss und weitere Details werden wir euch dann morgen präsentieren.

Twitter | Facebook | Google+ | Youtube | Photos

© by .mactomster - Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt. Eine Verwendung dieses Feeds auf anderen Webseiten verstößt gegen das Urheberrecht. Wenn Sie diesen Inhalt nicht in Ihrem News-Reader lesen, so macht sich die Seite, die Sie betrachten, der Urheberrechtsverletzung schuldig.

(Digital Fingerprint: 4tm49f504atm5b1152b6dc2b46ef0815)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store mit neuen Hüllen wieder online [UPDATE: Docks für beide neuen iPhones]

Lange hat uns Apple an diesem Abend in Deutschland nicht zappeln lassen. Seit wenigen Minuten ist der deutsche Apple Store bereits wieder zu erreichen und enthält Hinweise auf die neuen iPhones, sowie bereits die neuen Hüllen für das iPhone 5S und das iPhone 5C. Das neue iPhone 5C lässt sich ab kommendem Freitag vorbestellen, in den Verkauf geht es dann eine Woche später, am 20. September. Für das iPhone 5S gibt Apple entgegen erster Meldungen kein Vorbestelldatum an. Hier verkündet man lediglich, dass das Gerät ab dem 20. September bestellt werden kann. Wie gewohnt sind die Apple Server derzeit ziemlich überlastet, weswegen es zu größeren Wartezeiten beim Laden der Seiten kommen kann. Wer meinen Blog, meine App und auch die Verfügbarkeit des Push Notification Service unterstützen möchte, kann seine neuen iPads oder anderen Geräte über die folgenden Partnerlinks bestellen und mir auf diesem Wege einen kleinen Prozentsatz des für euch unveränderten Kaufpreises bescheren. Vielen Dank dafür schon mal im Voraus! Hier können die Geräte bestellt werden:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geniale Apple-Neuheiten: iPhone 5S, iPhone 5C, iOS 7

Mit Spannung wurde der heutige Abend erwartet und nun ist es offiziell: Apple hat zwei neue iPhone-Modelle vorgestellt – ein kostengünstiges iPhone 5C in verschiedenen Farben sowie das neue Top-Modell iPhone 5S. Das neue Mobil-Betriebssystem iOS wird zudem offiziell ab dem 18. September erhältlich sein. Lesen Sie bei uns alles zu den Apple-Neuheiten.iOS 7Software-Chef Craig Federighi stellte bei der Präsentation viele der bereits bekannten iOS-7-Funktion wie den verbesserten Sprachassistenten Siri, AirDrop und das Kontrollzentrum, das sich mit einem Wisch von unten nach oben auf dem … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt das iPhone 5S vor

Apple hat heute das iPhone 5S vorgestellt mit A7-Prozessor vorgestellt. Der komplett neue A7 Chip des iPhone 5s bringt zum ersten Mal eine vergleichbare 64-Bit Desktop-Architektur auf ein Smartphone. Mit bis zu doppelter CPU- und Grafik-Performance ist fast alles, was man auf seinem iPhone 5s macht, schneller und besser als jemals zuvor - vom Öffnen der Apps über Bildbearbeitung bis hin zum Spielen grafikintensiver Games - und das alles bei grossartiger Batterielaufzeit. iPhone 5s stellt Touch ID vor, eine innovative Möglichkeit sein iPhone auf einfache und sichere Art und Weise mit nur einer Berührung des Fingers zu entsperren. Direkt in die Hometaste integriert nutzt Touch ID lasergeschnittenes Saphir-Kristall zusammen mit dem kapazitiven Berührungssensor, um eine hochauflösende Abbildung des Fingerabdrucks des Nutzers zu erstellen und auf intelligente Art und Weise zu analysieren, um akkurate Messungen aus jedem Winkel zu erzielen. Das Einrichten von Touch ID, um den Fingerabdruck zu erkennen, ist kinderleicht und mit jeder Nutzung verbessert es sich. iPhone 5s macht es sogar noch einfacher grossartige Fotos mit der weltweit beliebtesten Kamera zu schiessen. Die völlig neue 8-Megapixel iSight Kamera bietet eine grössere f/2.2 Blende und einen neuen, grösseren Sensor mit 1,5μ Pixeln für gesteigerte Empfindlichkeit und Schwachlicht-Performance, was zu besseren Aufnahmen führt. iPhone 5s gibt es in Gold, Silber oder Spacegrau. iPhone 5s-Hüllen werden in Beige, Schwarz, Blau, Braun, Gelb und (RED) angeboten. In ausgewählten Ländern gibt es das iPhone 5s ab 20. September 2013; ein Erscheinungstermin für die Schweiz wurde noch nicht genannt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geniale Apple-Neuheiten: iPhone 5S, iPhone 5C, iOS 7

Mit Spannung wurde der heutige Abend erwartet und nun ist es offiziell: Apple hat zwei neue iPhone-Modelle vorgestellt – ein kostengünstiges iPhone 5C in verschiedenen Farben sowie das neue Top-Modell iPhone 5S. Das neue Mobil-Betriebssystem iOS wird zudem offiziell ab dem 18. September erhältlich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert das iPhone 5S

Das heutige Apple-Event brachte das von allen erwartete iPhone 5S. Apples Top-Smartphone setzt auf einen innovativen Fingerabdruck-Scanner (Touch ID), eine verbesserte Kamera und neue Farben. Es ist außerdem das erste 64-Bit-Smartphone.Apple hat natürlich nicht den Formfaktor des Smartphones verändert, vereinzelt wurde in der Presse bereits über ein größeres iPhone in diesem Jahr spekuliert. Doch dieses Jahr belässt es Apple bei 4 Zoll, Änderungen gibt es aber dennoch genug.DesignDas iPhone gibt es  in Silber, "Spacegrau" und Gold. Apple hat sich nicht für einen grellen Gelbton oder einen … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert das iPhone 5S

Das heutige Apple-Event brachte das von allen erwartete iPhone 5S. Apples Top-Smartphone setzt auf einen innovativen Fingerabdruck-Scanner (Touch ID), eine verbesserte Kamera und neue Farben. Es ist außerdem das erste 64-Bit-Smartphone.Apple hat natürlich nicht den Formfaktor des Smartphones
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Neues Einsteiger-Smartphone von Apple vorgestellt

Mit dem iPhone 5C hat Apple heute wie mehr oder weniger erwartet ein Einsteigermodell des iPhone vorgestellt. Es kommt in vier verschiedenen Farben und bietet technisch gesehen kaum Überraschungen verglichen mit dem iPhone 5. Bislang war man es von Apple gewohnt, dass das aktuelle iPhone bei Vorstellung eines neuen im Preis gesenkt wurde. Dies wird in diesem Jahr nicht mehr der Fall sein. Apple begründet das damit, dass iPhones die Geschäftswelt so stark beeinflussen, dass man in diesem Jahr gleich zwei neue Modelle auf den Markt bringen will: Das iPhone 5C und iPhone 5S. Fünf Farben, kaum Neuerungen Das iPhone (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 für iPhone, iPad und iPod touch kommt am 18. September

Gut drei Monate nach der ersten Präsentation der inzwischen siebten Version des Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch hat Apple nun iOS 7 so gut wie fertiggestellt. Bereits in der kommenden Woche sollen alles iOS-Anwender in den Genuss des optisch komplett überarbeiteten und mit neuen Funktionen versehenen Betriebssystems kommen.Das Zauberwort vorab Apples WWDC-Keynote Anfang Juni mit Bezug auf die Optik von iOS 7 lautete „flach“. Apple-Fans, Analysten und Gerüchteköche hatten nach Apples Personal-Rochade im vergangenen Herbst große Hoffnungen in ein neues Design gesetzt. Diese … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S mit Touch ID (Fingerprint), iPhone 5C in Farbe, iOS 7 und kostenloses iWork

Tim Cook hat heute einen rasanten Start hingelegt und startet ohne grosse Umschweife mit der Präsentation. Sehr angenehm, Cook hatte es heute nicht nötig die Erfolge gegenüber Android herauszustreichen. Endlich kann sich Apple wieder auf die eignen Stärken konzentrieren und muss sich nicht immer mit den Mitbewerbern vergleichen.

iTunes Festival

Damit das legendäre iTunes Festival, bei welchem man keine Tickets kaufen kann, sondern nur gewinnen, nicht in Vergessenheit gerät, hat er dieses grossartige Festival vorgestellt. Jeweils in über 100 Länder werden die Konzerte ausgestrahlt über eine iOS App, den Macs oder Apple TV. iTunes Festival

iOS 7 ab 18. September 2013

Bis Ende Monat hat Apple über 700 Millionen iOS Gerät verkauft.  Was bereits im Juni an der WWDC 2013 vorgestellt wurde, hat Craig Federighi nochmals im Schnelldurchlauf vorgestellt. Der neue Homescreen, Control Center, Notification Center, die Suche welche auf jeder Seite aufgerufen werden kann, das neue Multitasking, die verbesserte Siri, die neue Kamera, Foto-App und iTunes Radio werden nochmals in Erinnerung gerufen. Am 18. September 2013 wird iOS 7 verfügbar sein  für iPhone 4 und neuer, iPad 2 und neuer, iPad mini und iPod touch ab der 5ten Generation.

iWork, iPhoto und iMovie kostenlos

iWork wird kostenlos Tim Cook bezeichnet iWork als die best-verkaufte mobile Produktivitäts-App über alle Plattformen. Besser als Microsoft Office? Aber auch wenn es bisher nicht verbreitetste App ist/war, dann spätestens in wenigen Wochen. Apple gibt alle fünf App Pages, Numbers, Keynote, iPhoto und iMovie kostenlos ab für neue iOS Geräte! Nach der Installation von iOS 7 können die fünf Apps optional geladen werden.

iPhone 5C

iPhone 5C

Das iPhone 5C kommt wie erwartet. In den knalligen Farben grün, blau, rot, gelb und weiss. Im Innern steckt die gleiche Technologie wie beim iPhone 5, sowie ein 4-Zoll Retina Display. Der A6 Prozessor für viel Power und mehr Strom.  Die Farben vom iPhone 5S Natürlich versteht es Apple selbst ein Plastik-iPhone als hochwertig zu präsentieren.  Für Fotos ist eine 8MP iSight Kamera verbaut mit einer 5-teiligen Linse und Hybrid IR Filter für tolles Fotos. Wie wir es vom iPhone 5 bereits kennen. Für FaceTime wurde eine neue, besser Kamera verbaut. Das iPhone 5S unterstützt mehr LTE Bänder als irgend ein Smartphone auf dieser Welt. In Sachen WLAN wird 802.11a/b/g/n in 2.4GHz und 5GHz unterstützt und natürlich Bluetooth 4.0. Das neue farbige iPhone gibt es mit 16GB oder 32GB ab 99 US-Dollar, inklusive 2-Jahres Vertrag natürlich. Passend zu den farbigen Apple Smartphones gibt es auch farbige Cases für 29 Dollar. Dank den farbigen iPhone und knalligen, gelochten Cases kann man wahre Ecstasy-Albträume gestalten. iPhone 5C mit Case Jony Ive ist aber natürlich begeistert:
It's quite remarkable when something feels familiar and yet is new at the same time. That's the iPhone 5C.

iPhone 5S

Das neue Flagschiff der iPhone Flotte gibt es wie erwartet in Grau, Gold und Silber.  Im Innern wird das neue iPhone 5S mit einem 64-Bit A7 Prozessor angetrieben. Apple hat das erste Smartphone mit einem 64-Bit Prozessor ausgestattet.  Selbstredend das iOS 7 den 64-Bit Prozessor voll unterstützt. Die technischen Details überlasse ich den Profis. Kurz gesagt im A7-Prozessor steckt verdammt viel Power in dem kleinen Prozessor. Gleich doppelt so schnell das iPhone 5S gegenüber dem iPhone 5. In Sachen Grafik sorgt OpenGL|ES 3.0, wie beim neuen Nexus 7, für unglaubliche Darstellungen. iPhone 5S Ein neuer M7 Prozessor zeichnet alle Bewegungen genau auf. Beschleunigungssensor, Kompass und Gyroskop. Somit kann den Apps genau mitgeteilt werden ob man steht, läuft oder rennt. Sicher perfekt für alle Sportler. Die Akku-Laufzeit wurde gegenüber dem iPhone 5 verbessert. Phil Schiller spricht von einer Standby-Zeit von bis zu 250 Stunden.

Verbesserte Kamera

Die Kamera wurde auch verbessert. Eine fünfteilige Linse mit F 2.2 Aperture mit einem neuen Sensor. Die Pixelanzahl wird nicht erhöht, aber die Pixel vergrössert was für ein besseres Bild sorgen soll. Ein Pixel entspricht 1.5 Microns, was den Foto-Profis sicher was sagt. Schiesst man ein Foto, werden gleich mehrere Aufnahmen gemacht und die beste davon verwendet. Der Blitz besteht neu aus einem kühlen und warmen weiss und sorgt dafür, dass die Haut und andere fotografierte Objekte, bei jedem Licht gut aussehen. Die Vampir-, bzw. Zombie-Fotos gehören mit der neuen iSight Kamera im iPhone 5S der Vergangenheit an.  Damit es auch keine verwackelten Fotos mehr gibt, enthält das iPhone 5S eine automatische Bildstabilisation. Auch Slow-Motion Aufnahmen sind mit 120 FPS bei reduzierten 720 Pixel möglich.

Hohe Sicherheit

Bisher sind Smartphones in erster Linie mit einem Code versehen und so geschützt. Apple ändert das nun und bringt mit Touch ID einen Sensor für den Fingerabdruck. Egal wie man den Finger auf den neuen Home-Button legt, der Sensor erkennt das Muster. Der Metallring erkennt die Berührung und startet den Sensor. Über dem Sensor ist ein kratzfestes Saphir-Glas. Touch ID Mit dem Fingerabdruck kann das iPhone 5S entsperrt werden. Selbst das Login in den iTunes Store kann mit dem Finger gemacht werden. Für Touch ID im iPhone 5S können mehrere Fingerabdrücke hinterlegt werden.  Der Fingerabdruck wird verschlüsselt im iPhone abgelegt und wird nicht mit den Apple-Server abgeglichen, auch keinen anderen Apps zugänglich gemacht. Das iPhone 5S gibt mit 16GB, 32GB oder 64GB für jeweils 199, 299 oder 399 US-Dollars mit einem 2-Jahres Vertrag.

Wann sind iPhone 5S und iPhone 5C erhältlich?

Das iPhone 5S kann per 13.9.13 vorbestellt werden und ist ab 20.9.13 in den Ländern USA, Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Japan, Singapur und UK erhältlich.  Bis Dezember 2013 ist das iPhone 5S in über 100 Länder erhältlich.

Kein NFC!

Die Near-Field-Communication Technologie hat es auch dieses Jahr nicht ins iPhone geschafft. Apple glaubt (noch) nicht an die Technologie, bzw. sieht vielleicht das Problem darin, dass für die Kommunikation andere Geräte auch mit NFC ausgestattet sein müssen. Eigentlich schade, gerade im Zusammenspiel mit dem Fingerabdruck hätte NFC eine neue Art von Sicherheit gewinnen können. Übrigens, auch in Sachen Sicherheit ist NFC noch nicht ganz reif. Auch das kann ein Grund sein warum Apple noch darauf verzichtet. Vielleicht sogar für immer.
Google+ 6 Facebook 1 Twitter 11


Letzter Kommentar

manuel

Danke für eure antworten. Das ist etwas mühsam, ich dachte Apple hat ein interesse daran die Geräte im Store zu verkaufen, egal ob mit oder ohne Vertrag.

Reply this commentReply this comment

Read more comments...


FacebookTwitterGoogle Plus

Der Artikel iPhone 5S mit Touch ID (Fingerprint), iPhone 5C in Farbe, iOS 7 und kostenloses iWork von Renato erschien zuerst auf ApfelBlog.ch am September 10th, 2013 08:22 PM.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das doppelte iPhone: Apple präsentiert iPhone 5S und iPhone 5C

Tim Cook und seine Kollegen präsentierten heute in Kalifornien die beiden iPhone 5-Nachfolger, die mit iOS 7 laufen. Die nächste Version des iPhone- und iPad-Betriebssystem steht ab dem 18. September 2013 zum kostenlosen Download bereit.

iPhone 5C

  • C steht für Color. Das iPhone mit Kunststoffrückseite gibt es in Grün, Gelb, Rot, Blau und Weiß
  • A6-Chip wie im aktuellen iPhone 5
  • 10 cm (4 Inch) Diagonale beim Retina-Bildschirm
  • 8 Megapixel Foto- und Videokamera, FaceTime
  • Siri
  • LTE, WLAN (2,4 und 5 GHz), Bluetooth 4.0
  • GPS + Glosnass, Kompass, Gyroscope und Beschleunigungsmesser
  • Lightning-Connector, Nano-SIM, 132 Gramm, 124,4 (H), 59,2 (B), 8,97 (T) mm
  • 16 GB für 599 Euro, 32 GP für 699 Euro ohne Vertrag, verfügbar am dem 20. September 2013. Bei den Preisen verdient es nicht gerade den Titel “günstiges Einsteiger-Smartphone”.
  • Eine passende iPhone 5C Hülle wird von Apple (29 Euro) als auch Dritten angeboten.

iPhone 5S

  • A7 Pozessor: 64 Bit-Chip (erstmals in einem Smartphone)
  • Drei Metallrahmen zur Auswahl: Silber, Gold und Grau
  • M7: Der Motion-Prozessor sammelt die Bewegungsdaten vom Beschleunigungssensor, vom Gyrosensor und vom Kompass ein und liefert sie an Gesundheit- und Fitness-Apps.
  • Kamera: Die Linse erhält eine größere Blende (f/2.2), so dass mehr Licht auf einen größeren Sensor fällt (+15 Prozent). Der Blitz erhält ein weißes und ein bernsteinfarbes LED. Somit wird der Blitz dem Umgebungslicht angepasst. Der Schnellauslöser schafft zehn Bilder pro Sekunde, die Slow-Motion-Kamera-Funktion macht 120 Bilder pro Sekunde (720p).
  • Touch ID: Der Home-Knopf erhält einen Fingerabdrucksensor, um so das iPhone zu entsperren. Bislang diente dazu die Code-Sperre. Aber auch Einkäufe in einem der Stores kann man damit authorisieren.
  • Batterie: Soll bis zu 10 Stunden Surfen im LTE-Netz schaffen
  • Preise: 16 GB für 699 Euro, 32 GB für 799 Euro, 64 GB für 899 Euro, ohne Vertrag, im Verkauf ab dem 20. September 2013.

Leistung des A7-Chips (c) TechcrunchWer schnell sein will, kann sich bei den Provider schon für eins der “Top-Smartphones” registrieren, ohne dass Preise oder Modell-Namen genannt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zusammenfassung der iPhone Keynote: iPhone 5C, iPhone 5S und iOS 7

iOS
Wie gewohnt hat Apple CEO die Keynote eröffnet. Er begrüsste speziell Beijing, Berlin und Tokyo. Die Städte sind live mit dabei. Als erstes wurde das iTunes Festival angesprochen. Apple bietet mit dem iTunes Festival den ganzen September in London kostenlose Konzerte…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 für iPhone, iPad und iPod touch kommt am 18. September

Gut drei Monate nach der ersten Präsentation der inzwischen siebten Version des Betriebssystems für iPhone, iPad und iPod touch hat Apple nun iOS 7 so gut wie fertiggestellt. Bereits in der kommenden Woche sollen alles iOS-Anwender in den Genuss des optisch komplett überarbeiteten und mit neuen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt das iPhone 5c vor

Ganz farbig kommt das neue iPhone 5c in blau, grün, pink, gelb und weiss daher. Das iPhone 5c basiert technologisch auf dem iPhone 5. Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple meint dazu: „iPhone 5c ist alles was das iPhone 5 war und mehr, in einem komplett neuen Design, vollgepackt mit grossartigen Funktionen." iPhone 5c verfügt über ein komplett neues Design, gefertigt aus einem einzigen, gehärteten Polycarbonat-Körper mit einem mit Stahl verstärkten Rahmen für ein solides und robustes Gefühl. Der Stahlrahmen hält die internen Komponenten und fungiert ausserdem als Multiband-Antenne des iPhone 5c. Das Gehäuse hat eine durchgängige und nahtlose Struktur mit einem gehärteten Finish für eine langlebige und unglaublich glänzende Oberfläche. Vom iPhone 5 her bekannt wird das iPhone 5c mit 4-Zoll-Retina-Display und einer 8-Megapixel iSight-Kamera ausgestattet. Im Innern arbeitet ein A6-Prozessor. Das iPhone 5c unterstützt bis zu 13 LTE-Frequenzbänder, um noch schneller unterwegs surfen zu können. Das iPhone 5c wird ab 20. September 2013 in ausgewählten Ländern verfügbar sein; die Schweiz ist vorerst nicht dabei.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Apple enthüllt teures „Billig“-iPhone

Apple lässt den bunten Hund aus dem Sack. Auf dem heutigen Presse-Event in Cupertino stellten Cook und Crew mit dem iPhone 5c ihr erstes Smartphone vor, das nicht stur das Vorjahresmodell technisch toppen, sondern die Produktpalette seitlich erweitern soll - mit farbenfrohen Kunststoffrückschalen.Offiziell bis heute eine Katze im Sack, doch dank der „Gerüchterstattung“ der letzten Wochen längst bekannt: Voilà, das iPhone 5c. Technisch handelt es sich, wie erwartet, in vielerlei Hinsicht um eine Plastikversion des bisherigen Flaggschiffs und Namenspaten iPhone 5, die als Neuvorstellung auf … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWork-Apps werden kostenlos - auf neuen iOS-Geräten

Auf der Pressekonferenz hat Apple-Chef Tim Cook angekündigt, dass die Apps Keynote, Pages, Numbers, iPhoto und iMovie Dreingaben zu neuen iOS-Geräten werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Apple enthüllt teures „Billig“-iPhone

Apple lässt den bunten Hund aus dem Sack. Auf dem heutigen Presse-Event in Cupertino stellten Cook und Crew mit dem iPhone 5c ihr erstes Smartphone vor, das nicht stur das Vorjahresmodell technisch toppen, sondern die Produktpalette seitlich erweitern soll - mit farbenfrohen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt iPhone 5S mit Fingerabdruck-Sensor vor

Auf der Apple Keynote wurde ein weiteres iPhone vorgestellt. Nach dem iPhone 5C folgt das iPhone 5S.

iPhone 5SNeben dem neuen iPhone 5C gibt es natürlich auch ein aktualisiertes iPhone 5S. Die erste Neuerungen liegt in den Farben: Neben schwarz und weiß/silber gibt es ab sofort auch eine goldene Rückseite. Das neue iPhone 5S hat einen neuen Prozessor spendiert bekommen, nämlich einen A7 mit 64-Bit. Damit läuft erstmals ein Prozessor mit 64 Bit in einem Smartphone.

Natürlich hat Apple die eigenen Apps schon angepasst, Entwicklern steht in Xcode natürlich ebenfalls die Option zur Verfügung. Doch auch hier gilbt es Entwarnung: Alle vorhanden Apps werden weiterhin laufen, es ist also nicht unbedingt notwendig, Hand anzulegen.

Das iPhone 5S ist nun doppelt so schnell wie sein Vorgänger, die Grafik basiert auf OpenGL, wie auch beim Nexus 7, und ist 56x schneller als zuvor. Des Weiteren ist die CPU-Performance um stolze 40 Prozent gestiegen, das neu angekündigte Infinity Blade 3 wird sicher butterweich darauf laufen – es erscheint gleichzeitig mit dem Verkauf des iPhone 5S.

Außerdem kommt im neuen iPhone 5S ein sogenannter “Motion Co-Processor” zum Einsatz, der erkennt, wie sich der Nutzer bewegt und somit perfekt für Fitness-Apps geeignet ist. Nike hat zuvor Informationen erhalten und wird mit der “Nike+ Move”-App direkt zum Start mit dabei sein.

iPhone 5S 1

Wichtig ist auch die Akkulaufzeit: Mit der verbauten Batterie kann man das iPhone 5S bis zu 250 Stunden im Standby halten, beim Surfen mit 3G hält es 10 Stunden, mit LTE ebenfalls. Ebenfalls neu ist die Kamera. Diese besteht aus 5 Einzelteilen und verfügt über eine lichtstärkere Blende, um noch schönere Fotos aufzunehmen, auch der Sensor ist 15 Prozent größer als zuvor. Im Gegensatz zum iPhone 5 gibt es im 5S zwei LED-Blitze, damit Fotos im Dunkeln noch besser belichtet werden. Es gibt eine LED für warmes und eine für kaltes Licht. Durch die Kombination beider wird automatisch eine Balance gefunden, mit der Bilder, insbesondere Porträtfotos, noch natürlicher aussehen.

Weiter geht es bei der Kamera-App. Mit dem iPhone 5S wird dem Nutzer eine Serienbildaufnahme von bis zu zehn Bildern pro Sekunde ermöglicht – das war bisher nur mit Apps von Drittanbietern möglich. Automatisch sucht die Foto-App das beste Foto aus, indem es die geschossenen Bilder analysiert. Doch das ist noch nicht genug: Apple bietet eine Zeitlupenaufnahme mit 120 FPS an, die Videos werden dabei in 720p aufgenommen.

Touch ID für das iPhone 5S

Eine der wohl größten Neuerungen ist die sogenannte “Touch ID”, die die herkömmliche Passcode-Sperre aufheben wird. Der Fingerabdrucksensor ist dabei ultra klein und scannt die unter der Haut liegenden Schichten. Um das iPhone zu entsperren, legt man einfach den Finger auf – auch wer im App Store einkauft, muss nicht immer wieder das Passwort eingeben, sondern kann einfach den Finger scannen lassen. Und der Vorteil hier: Der Sensor erkennt mehrere Finger, so dass auch die Freundin oder der Freund das iPhone entsperren kann, wenn der Abdruck einmal gespeichert ist. Und in Sachen Sicherheit und Datenschutz: Der Fingerabdruck ist verschlüsselt und wird zu keiner Zeit gespeichert, weder auf Apples Servern noch in der iCloud.

Mit Vertrag lässt sich das iPhone 5S ab 99 US-Dollar kaufen – die Preise ohne Vertrag werden wir später noch nachtragen. Die Vorbestellungen werden am 20. September angenommen, ausgeliefert wird eine Woche später, am 27. September.

Das iPhone 5S im Video

Der Artikel Apple stellt iPhone 5S mit Fingerabdruck-Sensor vor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S von Apple auf “This should brighten everyone’s day.”-Keynote vorgestellt

iphone-5sNach der Bekanntgabe des Erscheinungsdatums von iOS 7 und der Vorstellung des iPhone 5C hat sich Apple auf der “This should brighten everyone’s day.”-Keynote dem iPhone 5S gewidmet und das Gerät offiziell präsentiert. Das iPhone 5S wird, wie schon erwartet, in drei Farben erscheinen. Diese sind die beiden bereits vom iPhone 5 bekannten Farbvarianten und [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Peanuts: Glück ist eine wärmende Decke, Charlie Brown

Peanuts: Glück ist eine wärmende Decke, Charlie Brown
Frank Molieri & Andrew Beall

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Familie & Kinder

Charlie Brown und seine Freunde erleben all die komischen und tragischen Geschichten, die Kinder auf dem Weg zum Erwachsenwerden begleiten. Charlie Brown ist der ewige Verlierer, dessen Baseballmannschaft mit ihm als Manager nur ein einziges Mal gewinnt, und dessen Drachen regelmäßig im drachenfressenden Baum landet. In "Happiness is a Warm Blanket" steht Linus' geliebte Schmusedecke im Mittelpunkt. Die beiden gehören zusammen wie Erdnussbutter und Marmelade, wie sonnige Tage und Baseball oder wie Snoopy und Woodstock. Doch als Linus' Großmutter ihren Unmut über dieses kindische Anhängsel äußert, beginnt Linus sich zu fragen, ob es vielleicht tatsächlich an der Zeit ist, sich von seiner geliebten Decke zu trennen.

© 2011 Peanuts Worldwide LLC.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 35 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert das iPhone 5S mit Fingerabdruckssensor [UPDATE: Deutsche Preise]

Wie erwartet hat Apple auf dem gerade stattfindenden Event das iPhone 5S präsentiert. Die meisten dabei vorgestellten Neuerungen waren nach all den Leaks und Gerüchten der vergangenen Tage und Wochen eigentlich schon keine Überraschung mehr. So ist das iPhone 5S in der Tat das erste iPhone, welches einen modifizierten, von einem Metallring umgebenen Homebutton trägt, in dem sich erstmals ein Fingerabdruckssensor befindet, der aus der Übernahme des Sicherheitsspezialisten AuthenTec im vergangenen Jahr hervorgeht. Apple hat die Technik auf den Namen "Touch ID" getauft. Dabei handelt es sich um eine vollkommen neue Technologie, die einen 360°-Scan ermöglicht. Unter anderem werden hiermit künftig Einkäufe im iTunes- oder AppStore möglich ohne jedes Mal ein Passwort eintippen zu müssen. Im Zusammenhang mit der aktuellen NSA-Diskussion interessant: Fingerabdrücke werden weder auf Apple-Servern gespeichert noch als Backup in der iCloud abgelegt.

Die Kamera auf der Rückseite behält ihre 8 Megapixel-Auflösung bei, bekommt jedoch eine lichtempfindlichere Blende, einen digitalen Bildstabilisator und einen neuen dualen LED-Blitz namens "True Tone" spendiert. Beides soll vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen zu besseren Aufnahmen führen. Der Blitz sorgt dabei unter anderem für besere Farben. Ein neuer "Burst-Modus" erlaubt Aufnahmen von bis zu 10 Frames pro Sekunde, wenn man den Auslöser gedrückt hält. Der Videomodus erhält zudem die bereits gehandelte neue Funktion, mit der sich Zeitlupenaufnahmen mit 120 fps  erstellen lassen.

Im Inneren des iPhone 5S kommt erstmals der A7-Chip zum Einsatz, der in der Tat 64-Bit-fähig ist. Dieser soll die doppelte Rechen- und Grafikpower gegenüber dem A6 liefern und ist 56x so schnell wie das ursprüngliche iPhone. Sowohl iOS 7, als auch alle vorinstallierten Apps sind bereits auf 64-Bit optimiert. Zudem baut Apple einen neuen Co-Prozessor namens M7 in das iPhone 5S, der sämtliche Umgebungssensoren bündelt und vollkommen neue Gesundheits- und Fitness-Apps ermöglicht.

Optisch ändert sich beim iPhone 5S gegenüber seinem direkten Vorgänger nur marginal etwas. Der neue Homebutton wird wie erwartet von einem metallenen Ring umgeben. Auf der Rückseite macht sich der neue LED-Blitz durch seine ovale Aussparung bemerkbar. 

Preislich kommt das iPhone 5S in den Abstufungen 16 GB für € 699,-, 32 GB für € 799,- und 64GB für € 899,- (ohne Vertrag) auf den Markt. Hüllen für das Gerät kosten € 39,- pro Stück. Auch bei den Farben lag die Gerüchteküche zur Hälfte richtig. Neben den beiden gewohnten Varianten in schwarz und weiß wird das iPhone 5S auch in der neuen Farbkombination champagner/weiß, nicht jedoch in graphit erhältlich sein. Die schwarze Variante entwickelt sich lediglich zu "Spacegrau". Der Verkaufsstart wurde von Apple in den Kernmärkten (dazu zählt auch Deutschland) wie erwartet auf Freitag kommender Woche, also den 20. September terminiert. Vorbestellungen für das iPhone 5S (und auch das iPhone 5C) werden ab kommenden Freitag um 09:00 Uhr deutscher Zeit über den Apple Online Store entgegen genommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Alles über Apples neues Top-Modell (Update: Deutsche Preise)

Auf das iPhone 6 müssen wir noch warten – Apples neues Top-Modell heißt wie erwartet iPhone 5S.

Hier alles, was Ihr nach der Präsentation vom Dienstagabend in Cupertino wissen müsst:

Drei Farben: Silber (nicht mehr Weiß!), Schwarz (Apple nennt es jetzt “Spacegrau”), Gold. Von Graphit keine Spur, war wohl Produktions-Ausschuss.

– Preise: In den USA mit Vertrag 199 Dollar (16 GB), 32 GB für 299 Dollar, 64 GB für 399 Dollar. Keine 128 GB. Update: Die deutschen Preise sind da. 699 Euro für 16 GB, 799 Euro für 32 GB, 899 Euro für 64 GB, jeweils natürlich ohne Vertrag.

– Ab 20. September zu haben, auch in Deutschland. Vorbestelldatum hat Apple keines genannt, 13. September (wie beim 5C angekündigt) wohl realistisch.

iPhone 5S

– Mit Fingerabdrucksensor im Home-Button, wie erwartet – weil laut Phil Schiller kaum jemand je sein iPhone mit der PIN schützt. Funktioniert laut Apple “unglaublich exakt”. Auf der Spitze von Saphirglas geschützt! Stark: Ihr könnt Euch mit dem Sensor auch für Einkäufe im iTunes- und App-Store identifizieren – tschüß, olles Passwort!

– Und Ihr könnt den Sensor immer noch genauso klicken wie bisher. Seine gespeicherten Daten verlassen das iPhone 5S laut Apple nie. Datenschutz!

Fingerabdrucksensor

– Neuer A7-Prozessor (laut Apple das einzige Smartphone mit 64-bit-Prozessor). Angeblich bei CPU-Aufgaben doppelt so schnell wie der Vorgänger A6. 56-fache Grafikleistung gegenüber dem ersten iPhone!

– iOS 7 komplett für 64-bit umgeschrieben. Nutzer spüren nur die bessere Performance, alles abwärtskompatibel.

– Ein neuer Co-Prozessor namens M7 registriert Bewegungen, ermöglicht auf dem 5S völlig neuartige Fitness-Anwendungen.

Akkuleistung laut Apple genauso gut oder besser als beim iPhone 5. Also: 10 Stunden Telefonieren, 10 Stunden WLAN-Surfen, 40 Stunden Musik, 250 Stunden Standby.

iPhone 5S - Akku

– Neue Kamera mit Blende f/2.2 – sollte tolle Unschärfeeffekte ermöglichen. Und 15 Prozent größerer Fotosensor, für bessere Aufnahmen im Dunklen. Autofokus laut Apple auf Spiegelreflex-Niveau. Doppelter LED-Blitz – einer mit kühlem Licht, einer mit warmem Licht, für natürlichere Blitzaufnahmen.

Kamera nimmt auf Wunsch mehrere Bilder auf einmal auf, Ihr sucht Euch das beste heraus. Neuer Burst-Modus mit 10 Bildern pro Sekunde, neue Slow-Motion-Videos mit 120 Frames pro Sekunde in 720p. Normales Video natürlich in Full HD mit 1080p. Panorama-Bilder mit 28 Megapixeln. Und neue iSight-Kamera.

– Neue Lederhüllen von Apple als Zubehör. Fünf Farben, je 39 Dollar.

Lederhüllen 5S

– Phil Schiller: “Das fortschrittlichste iPhone, das wir je gebaut haben.” (Alles andere wäre auch doof, d. Red.)

– Neue Version von “Infinity Blade” wurde gezeigt – tatsächlich sensationelle Optik, auf dem Vorgänger iPhone 5 so kaum denkbar. Erscheint gleichzeitig mit dem 5S.

4S bleibt im Angebot, mit Vertrag in den USA für 0 Dollar.

Follow us on Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Alle Neuerungen hier im Überblick!

Apple hat heute in Cupertino sein mit Spannung erwartetes iPhone 5S vorgestellt. Wir fassen alle Neuheiten des kommenden Verkaufsschlagers kompakt zusammen.

Design. Keine Überraschungen gibt es beim Design. Hier hat Apple grob den beliebten Formfaktor des Vorgängers übernommen. Damit bleibt das 5S auch bei seiner Größe: Das Display misst weiterhin 4 Zoll. Neu sind jedoch die Farben “Gold”, “Slate” und “Silber”. Statt zwei wird Apple also künftig drei Versionen im Sortiment haben. Besonderes Markenzeichen des iPhone 5S ist der neue Homebutton. Das übliche Quadrat-Symbol macht Platz für einen minimalistischen Button mit farbigem Ring, der nicht mehr vertieft ist.

Der Fingerabdrucksensor. Hauptmerkmal des neuen Apple Smartphones ist der im Homebutton integrierte Fingerabdrucksensor – von Apple “Touch ID-Sensor” genannt. Er ermöglicht Nutzern durch Tippen auf die Home-Taste das iPhone zu entsperren und ersetzt bei Bedarf die bisher gängige Codesperre. Laut Apple soll der Sensor “höchste Sicherheit” garantieren. Auch bei Passwort-Eingaben (wie im iTunes Store) funktioniert der Sensor! Wer sein iPhone nicht alleine nutzt, kann auch andere User “anmelden”. Hinter dem System steckt das Unternehmen AuthenTec, das von Apple 2012 aufgekauft wurde.

Kamera. Sie erhielt einen Dual-LED-Flash für bessere Nachtaufnahmen. Softwareseitig hat Apple eine Action-Shot-Funktion hinzugefügt, die nur für das 5S aktiviert ist. Ältere Geräte können das Feature nicht verwenden. Die Kamera würde damit 10 Bilder pro Sekunde knipsen, im Nachhinein kann man sich das beste Bild aussuchen. Desweiteren ergänzte Apple eine Slow-Motion-Funktion, die 120 FPS macht.

Prozessor. Wie bei jedem “S”-Update in der iPhone Reihe wird verstärkt Fokus auf den Prozessor gelegt. Apple bringt hier einen A7-Chip zum Einsatz, der zwei Kerne besitzt (Dual-Core) und verabschiedet sich erstmals von der Standard-ARM-Architektur, um auf 64-Bit zu wechseln. Das sollte deutlich schnellere Animationen mit sich bringen. Insgesamt kann der CPU übrigens 40-mal schneller arbeiten. Dazu läuft ein Motion Co Prozessor, der für Bewegungssensoren verantwortlich ist.

Zubehör. Auch hier gibt es – wie beim iPhone 5C – Apple Cases.

Preise. Die 16 GB Version kostet 699 Euro, 32 GB 799 Euro und für die 64 GB Version müsst ihr 899 Euro hinlegen. Auf eine 128 GB Version hat Apple verzichtet.

Verfügbarkeit. Das iPhone wird nicht vorbestellbar sein. Erst am 20. September kommt es gleichzeitig online und im Retail Store.

Nachlese. Die Nachlese gibts hier bei uns im Ticker oder auf der Apple Website.

Unser Fazit. Das iPhone 5S ist kein “S”-Upgrade im klassischen Sinne. Außen bleibt zwar vieles beim alten, im Inneren ist so gut wie alles neu. Uns gefällt der Fingerabdrucksensor (und der neue Homebutton) ausgesprochen gut. Die Funktionalität müssten wir jedoch noch ausgiebig testen, um ein endgültiges Fazit zu treffen. Für iPhone 5-User lohnt sich das Upgrade unserer Meinung nach nur bedingt (wenn man zum Beispiel auf den Fingerprintsensor setzt). iPhone 4S Nutzer sollten jetzt aber auf jeden Fall die Möglichkeit ergreifen und auf das 4″ Display zu wechseln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Dynamo-Ladegerät für das iPhone

iGadget-Tipp: Dynamo-Ladegerät für das iPhone ab 145.50 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Mit dem Fahrrad unterwegs un kein Saft mehr im iPhone?

Vergangenheit!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple enthüllt das iPhone 5c in grün, blau, rot, gelb und weiß – Preise ab 599 Euro

Apple hat vor wenigen Minuten das iPhone 5C enthüllt, das in verschiedenen Farben gekauft werden kann. Das iPhone 5C besitzt ein 4 Zoll großes Retina Display, einen A6 Prozessor sowie ein Chassis aus gehärtetem Polycarbonat. Fünf verschiedene Farben werden zur Verfügung stehen.

iPhone 5C

Apples iPhone 5C wird in den Farben grün, blau, rot, gelb und weiß erhältlich sein. Die Funktionen sind mit denen des aktuellen iPhone 5 vergleichbar, wobei das Modell ebenso über eine 8 Megapixel iSight-Kamera sowie eine schwarze Glasfront verfügt. Apples Marketingchef Phil Schiller gab zum iPhone 5C bekannt, dass es mit den all den unglaublichen Technologien des iPhone 5 gespickt ist.

Bis dato günstigstes iPhone

Das iPhone 5C beweist erneut, wie schlecht Apple seine Geheimnisse zu neuen Produkten für sich behalten kann. Das nun enthüllte Design kursierte ähnlich wie technische Spezifikationen bereits vor Monaten im Netz. Mit diesem Modell wird Apple wohl vor allem die Märkte in den Schwellenländern erreichen wollen. Schließlich kostet das iPhone 5C nur 99 US-Dollar mit einem Zwei-Jahres-Mobilfunkvertrag.

Im iPhone 5C ist ein LTE-Modul verbaut. Die Funktechnologien Bluetooth 4.0 sowie WiFi 802.11n werden ebenso unterstützt. Das Smartphone wird zudem mit dem neuen Betriebssystem iOS 7 ausgeliefert.

Schiller bestätigte zudem, dass Kunden zum Preis von 29 US-Dollar ein Case für das iPhone 5C kaufen können, das diverse Aussparungen für die Kamera und den LED-Blitz beinhaltet. Apple wird das iPhone 5C mit 16 bzw. 32 GB Speicher vertreiben. Die Kosten belaufen sich dabei auf 599 bzw. 699 Euro ohne Mobilfunkvertrag. Ab dem kommenden Freitag kann das Smartphone vorbestellt werden. Der Marktstart wird auf den 20. September 2013 datiert.

Hier gelangt Ihr direkt zum Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bunt und (etwas) preiswerter: Apple bringt iPhone 5c

Apple erweitert die iPhone-Palette: Etwas günstiger und in frischen Farben soll das iPhone 5c neue Käuferschichten anlocken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C offiziell vorgestellt

iphone-5c-blauWie bereits im Vorfeld erwartet, hat Apple auf seinem “This should brighten everyone’s day.”-Event in Cupertino soeben das iPhone 5C offiziell vorgestellt. Das Device wird laut dem Unternehmen aus Cupertino in fünf Farben erscheinen und zwar pink, gelb, grün, weiß und blau. Die Bauform erinnert einen an eine Mischung aus iPhone 3GS und iPhone 5 [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S in neuen Farben, mit 64-Bit-Prozessor und Fingerabdruck-Sensor

Apple hat wie erwartet das neuen iPhone 5S vorgestellt (Store: (Url: http://prf.hn/click/camref:ihYr/pubref:iphone100913/destination:http://store.apple.com/de/browse/home/shop_iphone/family/iphone ), Telekom: (Url: http://clkde.tradedoubler.com/click?p=74924&a=1548046&g=17463696 )). Neben nun Spacegrau und Silber genannten Modellen ist auch auch ein goldenes Modell erhältlich. Das iPhone 5S is ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C und iPhone 5S: 13.9 vorbestellbar – 20.9 im Handel

iphone-5c-eventiPhone 5C – In Blau, Weiß, Pink, Geld und Grün Link zur Sonderseite Apple wird das iPhone 5 in diesem Jahr durch zwei neue Produkt-Linien ersetzen. Das jetzt bestätigte, in fünf Farben erhältliche iPhone 5C entspricht dabei den bislang durchs Internet geschwappten Fotos und wird in [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Statt Stream: Apple-Keynote im Live-Ticker

Der Live-Ticker aktualisiert sich automatisch.

Der Artikel Statt Stream: Apple-Keynote im Live-Ticker erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWork, iPhoto und iMovie können bei Neugeräten kostenlos heruntergeladen werden

Apple gab zur Keynote zu den neuen iPhones bekannt, dass Kunden beim Kauf eines neuen iOS-Geräts die Möglichkeit erhalten werden, die Apps aus der iWork Suite sowie weitere bis dato kostenpflichtige Produktivitäts-Tools gratis herunterladen zu können. Dazu zählen unter anderem auch iPhoto sowie iMovie.

Sämtliche Versionen werden kostenlos für neue Käufer bereitstehen, was ein Novum in der Vertriebspolitik dieser Apps darstellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 für iPhone und iPad erscheint am 18. September

Die nächste Version des Mobilbetriebssystems setzt auf eine vollständig überarbeitete Bedienoberfläche und etliche Funktionsneuerungen. Das kostenlose Update steht in wenigen Tagen zum Download bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Keynote: Präsentation des neuen iPhone 5C

Wir hatten es schon erwartet, nun wurde es offiziell auf der Keynote vorgestellt: Das iPhone 5C.

iphone5c-selection-green-2013Erhältlich sein wird das neue Modell mit einer in fünf Farben erhältlichen Kunststoff-Rückseite in blau, weiß, gelb, rot und grün. Tim Cook erklärte, dass die Rückseite samt Seiten aus einem einzigen Stück Kunststoff besteht. Verwendet wurde dabei hochwertiges PU-Material, das in einem Stück gegossen und mit einer Glanzschicht versehen wurde.

 Zudem wurde die altbewährte Technik des iPhone 5 verwendet, darunter ein 4“-Retina Display, ein A6-Prozessor, eine 8 MP-Rückseiten-Kamera und eine neue 1,2 MP-Frontkamera für FaceTime, die über eine verbesserte Rückseiten-Illumination verfügen soll. Weitere Spezifikationen sind ein vergrößerter Akku im Vergleich zum iPhone 5, sowie der LTE-Standard, Uploads bis 100 Mbps, Bluetooth 4.0 und WiFi a/b/g/n mit 2,4 und 5 GHz.

 Ebenfalls vorgestellt wurden spezifische bunte Silikon-Hüllen für das iPhone 5C, die in grau, rot, gelb, blau, grün und schwarz zum Preis von 29$ – und demnach wohl auch für 29 Euro – im Apple Store aufschlagen werden. Die Besonderheit hier: auf der Rückseite gibt es einige runde Löcher, die das farbige Backcover durchscheinen lassen.

 Zum Preis äußerte man sich nur hinsichtlich eines Vertragsmodells: Die 16 GB-Variante wird damit für 99$, die 32 GB-Version für 199$ zu kaufen sein. Wir dürfen gespannt sein, wie die deutschen Preise umgerechnet werden.

Das iPhone 5C im Video

Der Artikel Apple Keynote: Präsentation des neuen iPhone 5C erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C wird das iPhone 5 ersetzen

Bisher war die Einführung einer neuen iPhone-Generation mit einem Preisnachlass der Vorgängergeneration verbunden. Diesmal wird Apple die Vorgängerversion, das iPhone 5, gar nicht mehr anbieten. Ersetzt wird es durch das iPhone 5C (Store: (Url: http://prf.hn/click/camref:ihYr/pubref:iphone100913/destination:http://store.apple.com/de/browse/home/shop_iphone/family/iphone ), Telekom: (Url: http: ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Das kann Apples neues Plastik-Handy [Zusammenfassung]

Zum ersten Mal in der Apple-Geschichte stellt der Konzern zwei neue iPhones vor. Neben dem High-End-Modell, dem iPhone 5S, präsentiert Apple heute in Cupertino ein billigeres Plastik-iPhone, das iPhone 5C. Hier die Neuigkeiten.

Bildschirmfoto 2013 09 10 um 20.26.57 iPhone 5C: Das kann Apples neues Plastik Handy [Zusammenfassung]

Design. Das Gehäuse besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff, das sehr kratzresistent sein soll. Gefärbt ist es in den Farben Rot, Blau, Gelb, Weiß und Grün. Die Vorderseite ist jedoch bei allen Varianten in schwarz gehalten. Das abgerundete Plastik ist etwas dicker als das Aluminium vom iPhone 5S. Damit ist das 5C auch wenige Millimeter höher. Die Unterschiede sind aber nicht merklich. Beim Display setzt Apple wie beim High-End-Modell auf eine 4 Zoll Retina-Technik – das Wallpaper im Home Screen passt sich dabei an die Farbe des Gehäuses an.

Bildschirmfoto 2013 09 10 um 20.18.11 iPhone 5C: Das kann Apples neues Plastik Handy [Zusammenfassung]

Kamera. Abstriche gibt es stattdessen bei der Kamera. Hier verbaut Apple eine 8 Megapixel-Cam, die allerdings nicht die Funktionen des teueren Bruders übernimmt. Heißt: Statt Dual-Flash setzt Apple auf eine Mono-Flash. Die FaceTime-Kamera auf der Vorderseite besitzt ein neues Kamera-System mit größeren Pixeln (1,2 u-Pixel).

Prozessor/Batterie. Im Inneren des kostengünstigen Smartphones läuft ein A6-Chip. Damit erbt das 5C die Innereien des iPhone 5. In Sachen Batterie gibt Apple lediglich an, dass sie “etwas besser ist, als beim iPhone 5″.

Zubehör. Das 5C lässt sich mit speziellen Cases bestellen, die 29 Dollar extra kosten. Sie sollen das iPhone noch bunter machen.

Bildschirmfoto 2013 09 10 um 20.42.35 iPhone 5C: Das kann Apples neues Plastik Handy [Zusammenfassung]

Preise. Der Verkaufspreis des iPhone 5C startet bei 599 Euro für 16 GB und 699 € für 32 GB.

Verfügbarkeit. Das iPhone 5C kann am 13. September im Online Store vorbestellt und ab 20. September im Retail Store gekauft werden. Mit langen Lieferzeiten ist bei der online Bestellung jedoch zu rechnen.

Nachlese. Nachlesen könnt ihr das Ganze bei uns im Live-Ticker und auf der Apple Website.

Unser Fazit. Das iPhone 5C ist für Apple-Neueinsteiger bestens geeignet. Und auch Bestandskunden werden sich an dem bunten Plastik erfreuen könnten. Trotz eingeschränkter Hardware hält Apple einen gewissen Standard, der solide Technik voraussetzt. Mit dem Schritt wird Apple vor allem Marktanteile in den Schwellenländern ergattern können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple präsentiert das iPhone 5C mit Kunststoff-Gehäuse [UPDATE: Deutsche Preise]

Apple hat am heutigen Abend wie erwartet ein neues Mitglied der iPhone-Familie mit Namen iPhone 5C vorgestellt. Hier haben sich viele der im Vorfeld gehandelten Leaks und Gerüchten bestätigt. So kommt das iPhone 5C mit einer Kunststoff-Rückseite daher, die mit verschiedenen Farben (grün, gelb, rot, blau und weiß) aufwarten kann und aus einem einzigen Block gefertigt ist. Mit dem 4"-Display und dem Lightning-Anschluss vereinheitlicht Apple nun die komplette iPhone-Familie auf diese Spezifikationen. Im Inneren des iPhone 5C kommt der A6-Chip zum Einsatz. Die Kamera auf der Rückseite erhält eine 8 Megapixel-Auflösung und das Gerät funkt laut Apple in mehr LTE-Netzen als jedes andere Smartphone. Preislich liegt das 16 GB Modell bei € 599,-, das 32 GB Modell bei € 699 ohne Vertrag.

Zusammen mit dem iPhone 5C bringt Apple auch farbige Silikon-Hüllen für das Gerät auf den Markt. Diese kosten jeweils € 29,-. Der Verkaufsstart des iPhone 5C ist am 20. September, Vorbestellungen nimmt Apple ab dem 13. September entgegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 7 für iPhone, iPad und iPod touch am 18. September

Die nächste Generation von Apples Betriebssystem iOS 7 wird ab dem kommenden Mittwoch, den 18. September, für alle Kunden zum Download bereitstehen, die über ein iPhone, iPad und iPod touch verfügen. Dies gab das Unternehmen aus Kalifornien vor wenigen Minuten auf der offiziellen Keynote bekannt.

iOS 7 Bild

Craig Federighi, Senior Vice President of Software Engineering, gab diese Meldung als eine der ersten wichtigen Details der iPhone-Keynote bekannt. iOS 7 wird für das iPhone 5, 4S, 4 sowie die neuen iPhones und für das iPad 4, 3 und 2 zur Verfügung stehen. Beim iPod touch wird mindestens die fünfte Generation notwendig sein, damit der kostenlose Download von iOS 7 gestartet werden kann.

iOS 7 ist die erste Version in der Geschichte des Betriebssystems, die markante Neuerungen im Design und User Interface offenbart.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Alles über Apples neues Einstiegs-Modell (Update: Deutsche Preise)

Nicht billig, aber (ein wenig) günstiger – das ist das iPhone 5C, Apples neues “Einstiegs”-Smartphone.

Hier alles, was Ihr nach der Präsentation vom Dienstagabend in Cupertino wissen müsst:

– Das 5C kommt in Grün, Gelb, Blau, Weiß und Rot.

Die deutschen Preise, kein echtes Sonderangebot: 599 Euro für 16 GB, 699 Euro für 32 GB. Also nur jeweils 100 Euro billiger als das 5S. Warum man da das Plastik-Modell kaufen soll, muss uns Apple noch gut erklären.

– Apple bringt dazu passende Hüllen aus Silikon-Material, in sechs Farben für je 29 Dollar in den USA.

– Innen: A6-Prozessor und ein etwas stärkerer Akku als beim iPhone 5.

– Ansonsten Technik wie beim iPhone 5: 4 Zoll, Retina-Bildschirm, die gleiche 8-Megapixel-Kamera hinten. Vorne neue lichtstärkere Facetime-Kamera.

iPhone 5C

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7-Release am 18. September 2013

ios-7-logoGerade läuft die Apple-Keynote “This should brighten everyone’s day.” in Cupertino und auf dieser wurde jetzt endlich bekannt gegeben, wann die finale Version von iOS 7 zum Download freigegeben wird. Das genaue Datum ist der 18.09.2013 und nicht wie angenommen der 16.09.2013. Der Release von iOS 7, welches übrigens das iPhone 4, das iPhone 4S, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keynote, Pages, Numbers, iPhoto und iMovie auf neuen iOS-Geräten kostenfrei enthalten

Die iWork-Apps sind laut Apple die bestverkauften mobilen Produktivitätsanwendungen. Doch iMovie und iPhoto sind erfolgreiche Apps. Apple hat sich nun dazu entschlossen, diese erfolgreichen Apps bei neuen iOS-Geräten kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Über eine spezielle Seite im App Store können die Apps bei der Einrichtung eines neuen Gerätes kostenfrei installiert werden. Hierzu zählen Ke ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iWork-Suite zukünftig kostenlos

apple-apps-gratis-ladenApple wird seine komplette iWork Suite – bestehend aus Numbers, iPhoto, iMovie, Pages, und Keynote – zukünftig kostenlos anbieten und weder einen Einmal-Kauf noch den Erwerb der bislang kostenpflichtig angebotenen Updates voraussetzen um die Office- und Kreativ-Werkzeuge einzusetzen. Die Software-Angebote soll es gratis zu jedem neuen iOS-Gerät [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 wird am 18. September veröffentlicht

Dieser Beitrag ist Teil 9 von 10 der Serie iOS 7

iOS 7

Apple gab soeben bekannt, dass sein neue iOS 7 Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod Touch ab 18. September zum Download bereit steht.

„iOS 7 wurde mit einer komplett neuen Benutzeroberfläche und über 200 neuen Funktionen völlig  neu gestaltet. Es ist als ob man ein brandneues Gerät erhält, das aber den Nutzern auf Anhieb vertraut sein wird“, sagt Craig Federighi, Senior Vice President Software Engineering von Apple. „Nächsten Monat werden wir unser 700 Millionstes iOS-Gerät ausliefern und wir sind gespannt, was unsere Hunderttausende iOS-Entwickler machen werden, um ihren Apps tolle neue Funktionen hinzuzufügen.“

iOS 7 bietet mehr als 200 neue Funktionen für iPhone, iPad und iPod Touch, darunter:

- Control Center, das den schnellen Zugriff auf die Kontrollelemente, die man benötigt, an einem zentralen Ort mit nur einem Wisch von der Unterseite des Bildschirms ermöglicht;

- Nachrichtenzentrale ist nun auch im Sperrbildschirm zugänglich, sodass man mit einem Wisch alle Nachrichten sehen kann und die neue Today-Funktion in der Nachrichtenzentrale zeigt auf einen Blick den Tag mit einer Zusammenfassung der wichtigen Details wie Wetter, Verkehr, Termine und Veranstaltungen;

- weiterentwickeltes Multitasking, das es den Anwendern erlaubt auf eine visuellere und intuitivere Art und Weise zwischen Apps zu wechseln; und iOS 7 berücksichtigt, welche Apps man am meisten nutzt und hält den Inhalt im Hintergrund automatisch aktuell;

- AirDrop, eine völlig neue Art und Weise um schnell und einfach Inhalte mit Menschen in der Nähe zu teilen;

- Neue Kamera-App Filter, sodass man Echtzeit-Fotoeffekte und eine Kamera-Option für quadratische Aufnahmen hinzufügen und schnell und einfach zwischen den vier Kameraoptionen – Video, Foto, Quadrat und Panorama – mit nur einem Wisch wechseln kann;

- Eine überarbeitete Fotos-App, die Moments einführt –  eine neue Art, um automatisch Fotos und Videos auf der Basis von Zeit und Ort zu organisieren;

- Vollbild-Browsen mit der überarbeiteten Nutzeroberfläche von Safari; das neue intelligente Suchfeld verhilft zu einer einfacheren Suche und es gibt eine neue Ansicht für Lesezeichen und Safari-Tabs;

- Siri mit neuen männlichen und weiblichen Stimmen,* einer integrierten Twitter-Suchfunktion, einem integrierten Wikipedia und Bing Web-Suche innerhalb der App; und

- iTunes Radio, einen kostenlosen Internetradio-Dienst, der über 200 Sender und einen unglaublichen Musikkatalog aus dem iTunes Store bietet und mit Funktionen kombiniert, die ausschliesslich iTunes zur Verfügung stellen kann.

iOS 7 wird als kostenloses Software Update ab Mittwoch, 18. September für iPhone 4 und neuer sowie für das iPad 2 und neuer, iPad mini und iPod touch (5. Generation) in diesem Herbst erhältlich sein. Einige Funktionen könnten nicht auf allen Produkten verfügbar sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 wird am 18. September veröffentlicht

Das erste Thema auf der Keynote in Cupertino war das neue iOS 7.

ios-7-logoWie soeben auf der Keynote bekannt gegeben wurde, wird das neue iOS 7 nach sechs Beta-Versionen am 18. September 2013 für die breite Masse zum Download bereitgestellt. Kurz vorher wird es für Entwickler wohl noch die “Golden Master”-Version geben.

Auf der Keynote wurden noch einmal die wichtigsten Funktionen angesprochen, die wir euch ja schon vor einiger Zeit präsentiert haben, als Apple das neue iOS 7 auf der WWDC zeigte. Alle Änderungen und Neuerungen lassen sich noch einmal in diesem Artikel nachlesen.

Wie bei den letzten iOS-Versionen wird der Download in Deutschland vermutlich um 19 Uhr freigeschaltet, es ist davon auszugehen, dass die Server zu dieser Zeit extrem überlastet sein werden und ein Download mehrere Stunden in Anspruch nehmen kann. Wer alles entspannt angehen möchte, wartet einen Tag länger.

Der Artikel iOS 7 wird am 18. September veröffentlicht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 kommt bald!

Wie Apple auf der Keynote bekannt gegeben hat, erscheint iOS 7 am 18. September.

iPhone 5S with iOS 7

Das Update kann ab da für iPhone 4 und besser, iPad 2 und besser, iPad Mini und iPod Touch 5. Generation heruntergeladen werden.
Das iPhone 5C und das iPhone 5S kommen natürlich gleich mit iOS 7.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 kommt am 18. September

Da Apple keine offizielle Keynote für normales veranstaltet, gibt es die aktuellen News etwas zeitverzögert. Was wir allerdings schon berichten können, iOS 7 wird noch im September für 700 Millionen Geräte verfügbar sein.


Zusammen mit iTunes Radio wird iOS 7 am 18.09 veröffentlich und steht dann auch für alle User zu Verfügung.

Für folgende Geräte wird iOS 7 verfügbar sein:

  • iPhone 4 und jünger
  • iPad 2 und jünger
  • iPad mini
  • iPod touch 5
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 ab 18. September kostenlos für iPhone, iPod touch und iPad zu beziehen

Craig Federighi stellte auf dem heutigen Apple-Event nochmal im Schnelldurchlauf die wichtigsten neuen Funktionen der neuesten iOS-Version vor. Besonders betonte er dabei die Grafiken, die sich bruchlos über den gesamte Bildschirm ziehen und den Parallaxen-Effekt im Home-Bildschirm. Neben den bekannten Neuerungen rund um Kontrollzentrum, AirDrop, der Mitteilungszentrale und dem App Switcher st ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amtlich! iOS 7 am 18. September für alle Geräte – iWork kostenlos

Auf dem Apple Event in Cupertino gab Apple bekannt, dass iOS 7 am 18. September für alle User erscheinen wird. Damit bestätigen sich letzte Gerüchte. Im gleichen Atemzug erwähnte Apple nochmal die Kompatibilität: iOS 7 wird vom iPhone 4 (und später), iPad 2 (und später) sowie dem iPad mini und dem iPod Touch 5 unterstützt.

wpid Photo 22.06.2013 1255 Amtlich! iOS 7 am 18. September für alle Geräte iWork kostenlos

Darüber hinaus kündigte Apple an, dass ALLE iWork Apps (Pages, Numbers, Keynote) und iMovie sowie iPhoto kostenlos sein werden – allerdings nur für Geräte, die nachdem 01. September registriert sind. Im App Store werden die Apps vorerst weiterhin kostenpflichtig angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unternehmenszahlen von Apple

Wie bei jedem Event hat Apples CEO Tim Cook auch einige Angaben zu Unternehmenszahlen gemacht: Das iTunes Festival wird in diesem Monat zum siebenten Mal veranstaltet. Weltweit haben sich 20 Millionen Nutzer für die kostenlosen Tickets beworben, mit denen jeweils zwei Personen an einem der 30 Abende im Round House dem Auftritt bekannter Künstler beiwohnen können. Apple wird die Auftritte vo ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 7 am 18. September – Gold Master heute

ios7betaUpdate 21:30 Uhr: Apple hat soeben die finale Vorabversion, die sogenannte iOS 7 Gold Maste, zum Download im Entwickler-Bereich auf developer.apple.com freigegeben. /Update Ende Im Oktober wird Apple das 700 Millionste iOS-Gerät verkauft haben und ist auf dem besten Weg, das iPhone-Betriebssystem zu einem der populärsten [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 ab nächster Woche verfügbar

Das nächste große Update von Apples mobilem Betriebssystem auf Version iOS 7 wird ab dem 18. September zum Download bereitstehen. Mit an Bord sein werden dann die bereits auf der WWDC-Keyntote präsentierten, sowie diverse weitere neue Funktionen sein. Augenscheinlichste Neuerung ist dabei natürlich das neue Design des Betriebssystems, welches erstmals unter der Regie von Jony Ive gestaltet wurde. An neuen Funktionen werden unter anderem das neue Kontrollzentrum, iTunes Match (nur in den USA) und AirDrop sein. Zudem wird Apple auch den Funktionsumfang von Siri weiter ausbauen, sowie die meisten der vorinstallierten Apps und Funktionen überarbeiten und teils mit neuen Features versehen. Eine neue Funktion, die vor allem in Richtung Benutzerfreundlichkeit geht, ist die Unterstützung von Multitasking für alle Apps, die sich so beispielsweise im Hintergrund aktualisieren lassen und somit bereits die neuesten Inhalte parat haben, sobald der Benutzer sie öffnet.

Verfügbar sein wird iOS 7 wie erwartet ab Mittwoch kommender Woche gegen 19:00 Uhr unserer Zeit. Das neue Betriebssystem wird dann für alle iPhones ab dem iPhone 4 aufwärts, für alle iPads ab dem iPad 2 aufwärts, inkl. des iPad mini und den aktuellen iPod touch zur Verfügung stehen, wobei nicht alle neuen Funktionen auch auf allen Geräten verfügbar sein werden. Gemeinsam mit iOS 7 wird es dann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch ein Update für die Apple TV Software geben, die ebenfalls auf iOS basiert, aber von Apple (noch) nicht so benannt wird. Diese dürfte allerdings hauptsächlich für die Kompatibilität mit den neuen Geräten und iOS 7 sorgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Event: Heute Liveticker statt Videostream

Nachdem Apple das heutige Event nicht als Livestream anbietet, haben wir uns kurzfristig dazu entschlossen, unter live.ifun.de wieder einen Liveticker anzubieten. Über alle relevanten Neuerungen halten wir euch natürlich auch wie gewohnt auf ifun.de und iphone-ticker.de sowie über unsere Push-App auf dem Laufenden. Im Anschluss an die voraussichtlich [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Event: Heute Liveticker statt Videostream

musikNachdem Apple das heutige Event nicht als Livestream anbietet, haben wir uns kurzfristig dazu entschlossen, unter live.ifun.de wieder einen Liveticker anzubieten. Über alle relevanten Neuerungen halten wir euch natürlich auch wie gewohnt auf ifun.de und iphone-ticker.de sowie über unsere Push-App auf dem Laufenden. Im Anschluss an die voraussichtlich [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liveticker zu Apples Media-Event in Cupertino

20:25 Uhr: Das iPhone 5C kostet in Deutschland ohne Vertrag 599 Euro für die 16-GB-Variante und 699 Euro für die 32-GB-Variante. Die Deutschland-Preise des iPhone 5S (ebenfalls ohne Vertrag): 699 Euro (16 GB), 799 Euro (32 GB) und 899 Euro (64 GB). Zudem soll ab dem 20. September ein iPhone 4s mit acht GB für 399 Euro angeboten werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt geht es los: iPhone-Event hier live erleben!

Endlich! Gleich steht Tim Cook auf der Bühne des Town Hall Centers und wird die kommenden Generationen iPhone und iPod präsentieren sowie ein paar Worte zu etwaiger Software verlieren. Ihr könnt die ganze Zeit – ohne Unterbrechung – live dabei sein. Wir haben einen Live-Ticker und ein Live-Radio für euch vorbereitet. Lehnt euch den ganzen Abend zurück und genießt die Keynote:

apfel-live.de


Im Anschluss daran gibt es detaillierte Infos in übersichtlichen Zusammenfassung auf apfelpage.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Live-Ticker: iPhone 5S, iOS 7 und mehr

In gute einer halben Stunden geht es los in San Francisco, da wird Tim Cook, CEO von Apple, seine neuesten Sprösslinge in die Menge halten respektive am überdimensionalen Monitor zeigen. Gemeint ist das iPhone 5S, vermutlich das iPhone 5C und die finale Version von iOS 7. Und ihr seid hautnah dabei, wenn ich auf saturn.de [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe schließt Sicherheitslücken im Shockwave Player

Adobe hat den Shockwave Player in der Version 12.0.4.144 (13,7 MB, mehrsprachig) herausgebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz notiert: $250 für Gerüchte-Fotos, Clever Tanken gratis und mehr

niemann$250 für Gerüchte-Fotos Gerade die deutsche Ausgabe das Wall Street Journals hat es nötig, Stimmung gegen die auf Apple fokussierte Gerüchteküche zu machen. Der deutsche Wirtschafts-Ableger des amerikanischen Finanzblattes, so viel können wir verraten, verschickt im Wochenrhythmus selbst seine sogenannten “News Alerts”, die mit Schlagzeilen wie “Apple [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 kommt am 18. September – auch für iPad

iOS 7 kennen wir bereits – doch auf der Keynote am Dienstag gab’s weitere Details zum neuen System.

Hier alles, was Ihr zunächst einmal nach der Präsentation vom Dienstagabend in Cupertino wissen müsst:

– iOS 7 steht ab 18. September zum kostenlosen Download zur Verfügung – im Gegensatz zu den Gerüchten auch sofort fürs iPad.

– iPhone 4 und später, iPad 2 und später, iPad mini und der iPod touch der 5. Generation werden mit iOS 7 versorgt.

– Tim Cook über iOS 7: “Weil wir das Updaten einfach machen, wird iOS 7 bald das beliebteste Mobil-OS der Welt sein.” Und Craig Federighi: “Quasi über Nacht werden Hunderte von Millionen Menschen iOS 7 laden.”

iOS 7

iOS 7

Follow us on Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Live Ticker zur Apple Keynote

iphone5s_event_einladung

Endlich. Endlich ist es soweit. Am heutigen Dienstag findet die zweite Apple Keynote des Jahres 2013 statt und die Fachwelt sowie zahlreiche Apple-Fans blicken nach Cupertino. Der Apple Online Store ist längst vom Netz und die letzten Wochen waren von nahezu unzähligen Gerüchte zum iPhone 5S und iPhone 5C begleitet. In wenigen Minuten werden die Gerüchte endlich der Vergangenheit angehören und wir werden wissen, welche Produktneuheiten Apple parat hält.

In erster Linie dürfte sich der heutige Abend rund um das iPhone 5S und iPhone 5C drehen. Dazu wird Apple sicherlich über iOS 7, eine neue iTunes Version, Siri, iCloud und die Mac-Familie sprechen. Unter anderem ist das MacBook Pro 2013 “reif”.

In gewohnter Manier werden wir ab 18:30 Uhr von dem Event hier im Artikel per Live-Ticker berichten. Die Apple Keynote beginnt um 19 Uhr. Die Zeit bis zum Start werden wir und mit den jüngsten Gerüchten rund um iPhone 5S und iPhone 5S vertreiben. Wir hoffe, dass ihr wie in der Vergangenheit wieder mit von der Partie seid und mit uns durch den Abend geht.

Hinweis: Wir würden uns freuen, wenn ihr einen unserer Apple Werbebanner / -links zum Einkauf im Apple Online Store nutzt. Von dem für euch unveränderten Preis erhalten wir eine kleine Provision. DANKE.

Wichtig: Der Live-Ticker aktualisiert sich automatisch, ihr müsst nicht auf Refresh drücken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ich mache heute etwas, was ich noch nie gemacht habe

Ich werde heute kein Apple Event verfolgen, ich werde nicht drüber bloggen und ich werde auch keine Kreditkarte zücken …

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Last Minute Gerüchte zum heutigen Event

Nur noch wenige Augenblicke sind es bis zu Apples heutigen Special Event unter dem Motto "This should brighten up everyone's day." auf dem mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit neue iPhones präsentiert werden. Die in den vergangenen Tagen aufgekommenen Gerüchte können noch einmal kompakt in meinem iPhone-Event Gerüchte-Roundup nachgelesen werden. Aber auch kurz vor dem Event schießen weiter kräftig Gerüchte aus dem Boden. So haben die französischen Kollegen von nowhereelse ein Foto veröffentlicht, auf dem angeblich der Beipackzettel des iPhone 5S zu sehen sein soll. Darauf zu sehen ist die Beschriftung "Home button / Touch ID sensor", was, die Authentizität des Bildes vorausgesetzt, dann wohl die letzte Bestätigung für den erwarteten Fingerabdruckssensor im iPhone 5S sein dürfte.

Eher in Richtung Kuriosität geht hingegen ein Foto einer Verpackung, die für eine Lederhülle für das iPhone 5 bzw. iPhone 5S bestimmt ist und von Apple stammen soll. Der Aufdruck auf der Verpackung spricht von Anilin-Leder, demselben Material, welches Apple auch für das Smartcover des iPad verwendet. Grundsätzlich ist das Herstellen von Schutzhüllen für Apple ja auch kein Neuland. Merkwürdig ist hingegen, dass der Schriftzug für das iPhone 5S ein kleines s beinhaltet. Apple hatte in der Vergangenheit hingegen stets große Buchstaben für diesen Zusatz verwendet. (via MacRumors)


Zum Abschluss der Gerüchteflut noch ein paar Worte in eigener Sache. Vor jeder Apple-Ankündigung sprießen die Gerüchte naturgemäß nur so aus dem Boden, was in den vergangenen Monaten immer mehr zu einer großen, fast schon überzogenen Erwartungshaltung geführt hat, die dann letzten Endes oftmals nicht erfüllt wurde, ja nicht erfüllt werden konnte. Zu sehen war dies unter anderem auch bei der Vorstellung des iPhone 5, bei dem von einigen nicht einmal ein komplett neues Design und ein größeres Display als ausreichende Neuerungen erachtet wurden. Selbstverständlich sind es letzten Endes auch Blogs wie meiner, die diese Erwartungshaltung schüren. Von daher möchte ich an dieser Stelle einmal deutlich darauf hinweisen, dass selbstverständlich nicht alle aufgekommenen und oben angesprochenen Gerüchte letzten Endes auch auf der Bühne des Events landen können und dazu apellieren, keine überzogenen Erwartungen in das Event zu stecken. Ich persönlich räume der Präsentation des iPhone 5S, iPhone 5C, von iOS 7 und iTunes Radio die größten Chancen ein. Ob es so kommen wird, bleibt jedoch natürlich abzuwarten...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone Event: Kein Livestream geplant

Apple Event Einladung 10. September

Apple wird das heutige iPhone Event NICHT als Video-Livestream übertragen.

Kurz vor der Keynote laufen sehr viele Fragen meiner Leser hier ein, welche sich nach dem Livestream erkundigen.

Normalerweise wurde gegen 14 Uhr jeweils die URL dazu bekannt gegeben, oder erschien als Link auf dem Apple TV.

Heute ist nichts dergleichen passiert. Apple hat also beschlossen seine Veranstaltung nicht direkt zu übertragen.

Es gibt aber genügend Liveticker welche das Event im Sekundentakt übertragen. Meine Übersicht dazu gibts hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übersicht: Live-Ticker zur Vorstellung des iPhone 5S/C

Apple-event-9-September-2013-iPhone5S-5C

Da ich im Netz keine umfassende Übersicht an Live-Tickern finden konnte, habe ich schnell noch eine kleine Liste mit den wichtigsten Tickern angelegt. Wer also noch nicht weiß, wie er das Event zum neuen iPhone 5S und iPhone 5C verfolgen wird, der kann sich hier eine Quelle aussuchen. Ob es einen Live-Stream von Apple selbst geben wird, erfährt man wohl erst kurz vorher auf der Apple Event Seite.

Deutsche Live-Ticker:

Englische Live-Ticker:

via Apfelnews, iFrick und Stereopoly

Ich wünsche euch viel Spaß und gute Unterhaltung! ;-)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liveticker zum Apple Event – jetzt hier klicken!

Es ist Showtime! Apple stellt in Cupertino die neuen iPhones vor – und mit unserem Ticker seid Ihr live dabei und verpasst nichts!

Hier geht’s lang zu unserer Live-Berichterstattung.

Wir verraten Euch in Echtzeit alle Neuigkeiten. Dazu kommen noch während des Events und vor allem danach Analysen, Einschätzungen und Kommentare. Bei uns geht’s spannender zu als beim Fußball gegen die Schafscherer! Und wir halten Euch den ganzen Abend auf Trab!

Nochmal zur Erinnerung: Wir rechnen mit dem “großen” iPhone 5S in mutmaßlich zwei zusätzlichen neuen Farben (Champagner, Graphit) und einem neuartigen Fingerabdruck-Sensor als Homebutton. Dazu erwarten wir erstmals ein Einsteiger-Modell, das 5C mit Kunststoff-Gehäuse, das es in fünf Farben geben dürfte.

iPhone 5C (Mockup)

Außerdem sind wir gespannt, wann iOS 7 zum Download bereitsteht, und welche Modelle wann mit der neuen Software versorgt werden. Mit “One More Things” rechnen wir eher nicht – allenfalls mit Softwareankündigungen und eventuell neuen Lizenz-Deals fürs Apple TV.

Wie auch immer: Es wird garantiert “awesome, beautiful, extraordinary, breathtaking, marvellous, incredible” und eventuell sogar “revolutionary” (Gerücht noch nicht bestätigt) – so wie man das eben kennt von Apple. Klickt rein in unseren Ticker, es lohnt sich!

wash-app: Sparen bei der Autowäsche

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 10.9.13

Produktivität

Ouistee Ouistee
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Active Icons Active Icons
Preis: Kostenlos
Memory Clean Memory Clean
Preis: Kostenlos
Time Calculator Time Calculator
Preis: 0,89 €
Nekrologger Nekrologger
Preis: Kostenlos
WiFi Signal WiFi Signal
Preis: 0,89 €

Fotografie

Fragment Fragment
Preis: Kostenlos

Nachschlagewerke

Engineering Apps by WAGmob Engineering Apps by WAGmob
Preis: Kostenlos

Sport

Dive Log Manager Dive Log Manager
Preis: Kostenlos

Video

Concord Concord
Preis: Kostenlos

Spiele

XLarn LT XLarn LT
Preis: Kostenlos
Trichrome Trichrome
Preis: Kostenlos
Mystical Island Mystical Island
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Coco, der neugierige Affe

Coco, der neugierige Affe
Matthew O'Callaghan

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 11,99 €

Genre: Familie & Kinder

Coco, das furchtbar neugierige Äffchen, trifft auf seiner Reise vom Dschungel in die Großstadt auf den Mann mit dem gelben Hut. Schon bald entwickelt sich daraus eine wunderbare Freundschaft, die jede noch so verzwickte Situation übersteht. Denn angetrieben von Cocos Neugier geraten die beiden Freunde in ein Abenteuer nach dem anderen. Kaum haben sie sich aus einer Klemme befreit, landen sie in der nächsten und sorgen damit für eine fantastische Bilderreise, die lustiger und liebevoller nicht sein könnte! Die populäre Kinderbuchreihe "Curious George" verzauberte bereits Millionen von Kindern. "Coco, der neugierige Affe" - ein aufregendes Filmvergnügen voller Spaß und Abenteuer für die ganze Familie!

© 2006 Martin Movie Productions GmbH and Universal Studios. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 37 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe: Flash Player in neuer Version

Adobe hat den Flash Player heute in der Version 11.8.800.168 veröffentlicht. Diese beseitigt vier als gefährlich eingestufte Sicherheitslücken, die Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird es einen offiziellen Livestream von der Apple Keynote geben?

keynote-ankündigung-2013

Anders als bei den letzten Events wird es dieses Mal offenbar keinen offiziellen Livestream von Apple geben. Bei vergangenen Events ließ sich die Keynote immer über das Apple TV oder den Safari Browser (iOS und Mac OS) streamen. Dafür erschien bereits Stunden vor dem Start der Keynote eine App auf dem Apple TV Homescreen, dieses Mal ist dem nicht so. Umso mehr empfehlen wir euch unseren Livestream:

Livestream_coverDort werden wir mit euch ab 18:30 die letzten Gerüchte besprechen und anschließend die Keynote mit erleben. Natürlich könnt ihr auch unseren Liveticker verfolgen (ebenfalls auf live.apfellike.com)! Wer sich die Keynote trotzdem nochmal anschauen möchte, kann dies einige Stunden nach der Präsentation auf dem Apple YouTube Kanal, Apple.com oder im Apple Podcast anschauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Case? Livestream? iTunes Radio aufgefrischt

Ganz schnell die letzten Last-Minute-Gerüchte – bevor es um 18 Uhr in unseren Liveticker geht!

Angeblich präsentiert Apple gleich ein neues Leder-Case fürs iPhone 5S – es ist eine dubiose Verpackung (Foto hier) aufgetaucht, die als Beweis herhalten soll. Wir sind skeptisch, aber bitte – wer es braucht?!

Livestream: Bisher hat Apple nichts in der Richtung verlauten lassen. Bleibt bei uns, hier erfahrt Ihr alles.

iTunes Radio: Apple hat in letzter Minute Veränderungen vorgenommen – wohl für die Präsentation auf der Bühne. Es gibt neue “Featured Stations” wie iTunes Top 100, Top 100 Pop oder Trending-on-Twitter – Details hier.

Und wer noch iOS 7 Wallpaper sucht: bittesehr, hier eine große Auswahl.

wash-app: Sparen bei der Autowäsche

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigt Verpackung einer Apple Lederhülle fürs iPhone 5S

Kurz vor dem Event tauchen noch zwei Fotos auf, welches die Gerüchte rund um das iPhone 5S und mögliches Zubehör befeuern. “Last Minute” zeigt sich auf dem chinesischen Twitter Pendant Sina Weibo die Verpackung einer Apple Lederhülle für das iPhone 5S. Aufgrund der gleichen Bauform wird natürlich auch das iPhone 5 mit dem entsprechenden Zubehörteil kompatibel sein.

iphone5s_case_leak1

Der Text auf dem Beipackzettel lautet unter anderem “Das Case ist aus natürlichen Anilinleder. Sein Aussehen wird sich mit dem Gebrauch ändern.”. Entweder ist das gesamte Case oder zumindest ein Teil davon aus Leder. Das iPad Smart Cover gibt es beispielsweise ebenso aus Leder.

Wie es scheint, wird Apple, nachdem es mit dem Bumper für das iPhone 4/4S bereits ein Zubehörteil zur Verfügung gestellt, auch für das iPhone 5S (und iPhone 5) ein Zubehörteil bzw. Case bereit halten. Wir sind gespannt, ob die Gerüchteküche recht behält und wie diese Produkt aussieht.

iphone5s_case_leak2

Um 19 Uhr beginnt die Keynote, wir werden euch per Live-Ticker über alles Wichtige informieren. (via HDBlog.it, Google Translate)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Neben den Mac-App-Deals haben wir auch immer wieder die aktuell wichtigsten App-Angebote für iPhone, iPod und iPad parat.


In dieser XXL-Liste findet Ihr die aktuell besten Empfehlungen für Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen.

iOS-Rabatte-Slider

Games

Babylonian Twins Puzzle Platformer Babylonian Twins Puzzle Platformer
(13)
0,89 € Gratis (uni, 34 MB)
Color Zen Color Zen
(111)
0,89 € Gratis (uni, 34 MB)
Hanger Hanger
(37)
0,89 € Gratis (uni, 39 MB)
TRUpuzzlE TRUpuzzlE
(44)
0,89 € Gratis (uni, 10 MB)
Toy Defense 2 Toy Defense 2
(546)
1,79 € Gratis (iPhone, 53 MB)
Toy Defense 2 HD Toy Defense 2 HD
(241)
4,49 € Gratis (iPad, 67 MB)
Age of Thrones Age of Thrones
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPhone, 132 MB)
Gods VS Humans - Protect your Kingdom Gods VS Humans - Protect your Kingdom
(6)
1,79 € 0,89 € (iPad, 77 MB)
Drop The Chicken Drop The Chicken
(803)
0,89 € Gratis (uni, 74 MB)
Help Beetle Home Help Beetle Home
(9)
0,89 € Gratis (uni, 69 MB)
Plasma Sky - ein verrückter retro arcade space shooter Plasma Sky - ein verrückter retro arcade space shooter
(53)
1,79 € 0,89 € (uni, 5.2 MB)
Jet Ball Premium Jet Ball Premium
(83)
3,59 € 1,79 € (iPhone, 22 MB)
Jet Ball Jet Ball
(6747)
1,79 € Gratis (iPhone, 26 MB)
TABLE TOP RACING TABLE TOP RACING
(1183)
1,79 € Gratis (uni, 136 MB)
Bellyfish Bellyfish
(18)
0,89 € Gratis (uni, 29 MB)
Car Club:Tuning Storm
(856)
1,79 € Gratis (uni, 260 MB)
Jet Dudes Jet Dudes
(20)
0,89 € Gratis (uni, 25 MB)
Alien March Alien March
(33)
0,89 € Gratis (iPhone, 27 MB)

Bücher

Der Erbe der Zeit. Der letzte Krieg - die letzte Liebe. Der Erbe der Zeit. Der letzte Krieg - die letzte Liebe.
(312)
6,99 € 2,69 € (uni, 119 MB)

Gesundheit/Sport

Runtastic PRO GPS Laufen, Walken & Fitness Runtastic PRO GPS Laufen, Walken & Fitness
(20696)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 25 MB)

Wetter

Magisches Wetter Magisches Wetter
(342)
4,49 € 0,99 € (iPad, 61 MB)

Musik

eDrops Classic eDrops Classic
(8)
0,89 € Gratis (uni, 26 MB)

Produktivität

Foxit Mobile PDF Foxit Mobile PDF
(166)
0,89 € Gratis (uni, 38 MB)
Web Page Creator for iOS - HTML Egg Web Page Creator for iOS - HTML Egg
(89)
14,49 € 10,99 € (uni, 18 MB)
Schulplaner Schulplaner
(862)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 8.7 MB)
Calendars+ by Readdle Calendars+ by Readdle
(849)
5,99 € Gratis (uni, 16 MB)

Wissen

Articles (Wikipedia Reader) Articles (Wikipedia Reader)
(486)
2,99 € 0,99 € (uni, 16 MB)
Knots 3D (Knoten) Knots 3D (Knoten)
(430)
1,79 € 0,89 € (uni, 44 MB)

Fotos/Video

Face Bomb! Face Bomb!
(17)
0,89 € Gratis (iPhone, 19 MB)
tadaa 3D tadaa 3D
(48)
3,59 € 0,89 € (iPhone, 14 MB)
HDR FX Pro HDR FX Pro
(197)
2,69 € Gratis (iPhone, 22 MB)
InstaPlace InstaPlace
(321)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 18 MB)

Kinder

Das verlorene Lied - Living Stories Das verlorene Lied - Living Stories
Keine Bewertungen
2,99 € 0,89 € (iPad, 211 MB)
Das verlorene Herz - Living Stories Das verlorene Herz - Living Stories
(12)
2,99 € 0,89 € (iPad, 232 MB)
Das tapfere Schneiderlein - Living Stories Das tapfere Schneiderlein - Living Stories
(7)
2,69 € 0,89 € (iPad, 232 MB)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hinweis auf Apple-Leder-Hülle für iPhone 5S

Zwei neue Fotos zu einer anscheinend offiziellen Apple-Verpackung weisen darauf hin, dass Apple auf der heutigen Presseveranstaltung auch neue offizielle Schutzhüllen für das iPhone 5S vorstellen wird. Möglicherweise sieht sich Apple dazu gezwungen, schützendes Zubehör anzubieten, mit denen der im Home-Button integrierte Fingerabdruck-Sensor vor Beschädigung bewahrt wird. Auffällig ist die Grö ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Jetzt fassen wir wie gewohnt für alle Mac-User die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Das alles findet Ihr immer auf dem neuesten Stand. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

Rome: Total War - Gold Edition
(91)
21,99 € 13,99 € (3911 MB)
Time Surfer Time Surfer
Keine Bewertungen
4,49 € 1,79 € (39 MB)
Royal Revolt! Royal Revolt!
(127)
3,59 € Gratis (421 MB)
SUPAPLEX SUPAPLEX
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (20 MB)
Dwarf Quest Dwarf Quest
Keine Bewertungen
3,59 € 0,89 € (154 MB)

Produktivität

Feedy Feedy
(9)
2,69 € 1,79 € (1.5 MB)
Speedy Speedy
(9)
17,99 € 8,99 € (1.7 MB)
Soulver Soulver
(35)
17,99 € 10,99 € (5.3 MB)
.

Fotos/Videos

MyBrushes MyBrushes
Keine Bewertungen
17,99 € 4,49 € (8.6 MB)
CameraBag 2 CameraBag 2
(17)
13,99 € 11,99 € (26 MB)
Xilisoft Video Splitter 2 Xilisoft Video Splitter 2
Keine Bewertungen
17,99 € 8,99 € (34 MB)
Insta Photo Share Insta Photo Share
Keine Bewertungen
7,99 € 1,79 € (22 MB)

Follow us on Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gibt es einen iPhone 5S Event Livestream?

Aktuell bekommen wir per Mail und iMessage eine ganze Reihe von Nachrichten, ob Apple heute noch einen Live-Stream starten wird. Hier die Antwort für alle Leser.

wpid Photo 04.09.2013 20291 Gibt es einen iPhone 5S Event Livestream?
Wie es aussieht, wird es keinen Live-Stream aus Cupertino geben. Ansonsten wäre eine entsprechende App bereits auf dem Apple TV erschienen. Zwar bleibt ein Fünkchen Hoffnung noch übrig, doch auch auf Twitter und in großen Tech-Blogs scheint man sich indes einig: Kein Live-Stream zum iPhone-Event.

Ihr könnt allerdings trotzdem hautnah dabei sein: In unserem Live-Radio und -Ticker bleibt ihr auf apfel-live.de rundum auf dem aktuellen Stand der Dinge. Wir laden euch herzlich ein, ab 18 Uhr dabei zu sein. Um 19 Uhr beginnt die Keynote.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacMania LIVE-TICKER

original1

Die iPhone-Keynote von Apple startet in gut einer Stunde und wir haben uns auch auf die Keynote vorbereitet. Wie gehabt, stellen wir euch einen optimierten Ticker zur Verfügung, der über folgenden Link verfügbar ist. Wir bitten euch wieder den Ticker nicht zur reloaden, da er dies von selbst macht und wir damit deutlich weniger Ärger mit dem Server haben. Diesmal haben wir auch auf einen noch stärkeren Server gesetzt, der dem Ansturm standhalten sollte.

Nachdem die Keynote vorüber ist, werden wir die neuesten Produkte und die wichtigsten Themen zusammenfassen und als Artikel veröffentlichen. Alle detaillierte Informationen gibt es dann wie gewohnt am nächsten Tag in der Früh, damit wir alle Reaktionen genau unter die Lupe nehmen können. Wir hoffen, dass ihr viel Spaß mit dem Liver-Ticker zur iPhone-Keynote 2013 habt. Starten werden wir wie gehabt um 18:45!

ZUM LIVETICKER

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Event: Gibt es einen Live-Stream von Apple? [Live-Ticker]

Apple lässt die Fans wieder einmal zappeln. Wir alle warten noch auf eine offizielle Bestätigung eines Live Streams vom heutigen Event.  Medienberichten zufolge könnte es durchaus sein, dass Apple auf eine Live Übertragung über die Events Website und auf den Apple TV sogar gänzlich verzichtet. Das wäre allerdings ziemlich schade.

Gibt es einen Live- Stream zum Apple- Event?

Sollte Apple einen Live Stream anbieten, werden wir diesen höchstwahrscheinlich unter dieser Adresse wiederfinden:

-> Apple Events Live Stream

Bisher ist die Seite aber noch nicht verfügbar.  Apple hat noch keine Vorkehrungen getroffen, was den Live-Stream über den Apple TV anbelangt. Desweiteren hat Apple bisher noch nie live aus der Town Hall gesendet. Wir empfehlen euch also zusätzlich auf unseren Live Ticker zurück zu greifen. Auf einer Sonderseite haben wir auch weitere Live Stream und Live Ticker Angebote noch einmal für euch zusammengefasst. Ab 18:30 Uhr starten wir mit unserem Live Ticker zum Apple Event. Wir wünschen euch viel Spaß.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Update] Kurz vor der Keynote: Apple nimmt Online Store offline

Update:

Der Apple Online Store ist wieder online und alle unsere Erwartungen haben sich bewahrheitet (überwiegend). Hier kommt ihr in den Online Store.  In Kürze berichten wir von den Neuerungen der heutigen Keynote.

Hochspannung pur. Weniger als zwei Stunden sind es noch bis zur Apple-Keynote und unsere Besucherzahlen über den Tag verteilt sind am explodieren. Vielen Dank dafür! Um 18:30 Uhr starten wir mit dem Live-Ticker und werden dann über alle Neuerungen, die Apple in Kürze bekanntgeben wird, berichten. 

Natürlich ist der Apple Online Store ein großer Teil des Ganzen, denn hier erfahren potenzielle Kunden nach der Keynote alle notwendigen Informationen über die neuen Geräte und Betriebssysteme. Aber noch viel wichtiger: Hier können potenzielle Kunden die Geräte nach der Keynote vorbestellen. Klar, dass da alles einwandfrei sein muss, weshalb Apple seinen Online Store weltweit offline genommen hat.

Aktuell lässt sich der Apple Online Store nicht aufrufen und man wird mit einer Meldung in verschiedenen Sprachen freundlich darauf hingewiesen, dass es in Kürze weitergeht. Im deutschen Online Store heißt es “Wir sind bald wieder da. Wir aktualisieren gerade das Angebot im Apple Online Store. Die Seite ist demnächst wieder verfügbar.”

Was werden wir im Apple Online Store vorfinden, wenn er wieder online ist?

Da wären zunächst einmal iPhone 5S und iPhone 5C. Hier könnt ihr euch unsere Zusammenfassung zu den neuen iPhones durchlesen. Anschließend wird Apple über die neuen Betriebssysteme iOS 7 und Mac OS X Mavericks plaudern, wobei wir die Golden Master zu iOS 7 erwarten. Mit der finalen bzw. Vorab-Finalversion von Mavericks rechnen wir hingegen nicht.

Wünschenswert wäre noch, dass Apple auch über die neuen Macs spricht. Das MacBook Pro (mit und ohne Retina), der iMac und der Mac mini besitzen noch nicht die neuen Intel Haswell-Prozessoren. Ob sich Apple allerdings einige Macs für die iPad-Keynote im Oktober aufhebt, ist noch unklar. Wir würden uns natürlich auch sehr über neue Informationen zum Mac Pro 2013 freuen, welcher offiziell im “Herbst” erscheinen soll.

Wie dem auch sei, es dauert nicht mehr lange, bis wir all dies erfahren. Denkt an unseren Live-Ticker ab 18:30 Uhr

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Fidelio P8: Zweite Chance für den Bluetooth-Lautsprecher für 99,99 Euro

In den Amazon-Blitzangeboten gibt es heute einen hochwertigen Lautsprecher von Philips. Wir haben Informationen zu dem Modell für euch gesammelt.

Philips Fidelio P8

Update am 10. September: Wer das wirklich gute Angebot am Samstag verpasst hat, hat heute eine neue Chance. Ab 18:00 Uhr ist der Philips Fidelio P8 wieder in den Amazon-Blitzangeboten, der Preis sollte er erneut bei 99,99 Euro liegen. Bei Interesse am besten einen Alarm oder eine Erinnerung stellen, fragt einfach Siri, ob sie das für euch macht.

Artikel vom 7. September: Philips ist wirklich eine beeindruckende Marke. Die Holländer sind so etwas von breit aufgestellt, dass sie auf der IFA gleich eine ganze Halle mieten und vom Anrufbeantworter bis zur Zahnbürste eigentlich alles anbieten, egal ob Fernseher, Ex-Fußballer-Frauen oder eben auch Soundsysteme. Mit dem Philips Fidelio P8 hat man einen edlen Bluetooth-Lautsprecher im Portfolio, der heute in den Amazon-Blitzangeboten zu einem hoffentlich guten Preis angeboten wird.

Momentan listet Amazon den Philips Fidelio P8 mit einem Preis von 159 Euro. Im Preisvergleich zahlt man inklusive Versand aktuell rund 128 Euro, daher hoffen wir, dass Amazon diese Marke heute um 14:00 Uhr knacken wird. Bewertet wird das Modell von den Kunden aktuell mit sehr guten 5,0 Sternen bei sieben Bewertungen.

Der Philips Fidelio P8 verfügt über eine Gesamtleistung von 20 Watt RMS und kann dank eines integrierten Akkus auch unterwegs eingesetzt werden, wobei man den Ladezustand zu jedem Zeitpunkt per Fingertipp herausfinden kann. Die Verbindung zum iPhone oder iPad wird dabei einfach über Bluetooth hergestellt. Außerdem gibt es einen einfachen Audio-Eingang, falls man kein Bluetooth nutzen kann.

Ebenfalls eine tolle Sache: Der Lautsprecher hat einen integrierten USB-Anschluss, an dem man sein iPhone einfach per Kabel anschließen kann, um es im Notfall etwas laden zu können. Dabei verringert sich natürlich die von Philips angegebene Laufzeit von rund acht Stunden. Optische Eindrücke des Lautsprechers bekommt ihr unten im Video.

Und so läuft das Blitzangebot: Auf der Sonderangebote-Seite (Direkt-Link – in der App öffnen und dann auf Safari klicken) wird ab 18:00 Uhr der reduzierte Preis angegeben. Danach kann man das Produkt zum Warenkorb hinzufügen und kaufen – allerdings nur bis alle Exemplare verkauft worden sind oder die Zeit abgelaufen ist. Wichtig: Die Blitzangebote waren zuletzt nicht immer direkt mit iPhone oder iPad sichtbar – am besten klickt ihr auf den Link und öffnet ihn dann per Knopfdruck im Safari-Browser.

Video: Philips Fidelio P8

Der Artikel Philips Fidelio P8: Zweite Chance für den Bluetooth-Lautsprecher für 99,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Newsticker zum Apple Event am 10. September [Update 19]

KeynoteLive
Update 10.09.2013

Apple überträgt iPhone-Event im Internet

CEO Tim Cook und weitere Mitarbeiter werden heute ab 10 Uhr Ortszeit (19 Uhr deutscher Zeit) in Cupertino neue Produkte präsentieren. Während man früher auf die Berichterstattung der Presse vor Ort angewiesen war, kann man das Event heute zeitnah verfolgen: Apple hat einen Video-Mitschnitt des Special Events online gestellt.

Preview: Alle Fakten und Gerüchte in unserem Newsticker.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erinnerung an unseren Live-Ticker: Apples Keynote beginnt in weniger als zwei Stunden


An dieser Stelle wollen wir noch einmal - auch wenn es bei den meisten unserer Leser wohl nicht notwendig sein dürfte - an Apples Keynote erinnern, die in weniger als zwei Stunden beginnt. Wie wir bereits angekündigt haben, werden wir euch in Kooperation mit Apfelpage.de unter Apfel-Live.de mit einem Live-Ticker über die wichtigsten Geschehnisse auf der Bühne informieren.

zum Live-Ticker

Wir warten genau so gespannt wie ihr auf die wohl vorgestellten iPhone 5S und 5C und auf eventuell weitere Überraschungen, wobei es für diese wohl eher mau ausschaut. Wer nicht die ganze Zeit online dabei sein kann (oder will), wird natürlich im Anschluß an die Keynote wohl so ca. gegen 21 Uhr hier bei iPlayApps.de eine Zusammenfassung aller Neuigkeiten vorfinden. weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Golden Master-Release für heute erwartet

ios-7-logoWann die finale Version von iOS 7 erscheinen soll, haben wir vorhin bereits berichtet. Kolportiert wird als Release-Termin der 16. September 2013, also der Montag vor dem vermeintlichen Verkaufsstart des iPhone 5S und des iPhone 5C. Was die Golden Master, also die letzte Entwicklerversion vor der finalen Endnutzer-Version von iOS 7 betrifft, bringt “Geeky Gadgets” [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Radio: Apple aktualisiert Radiostationen kurz vor dem Event

iTunes Radio ist Bestandteil von iOS 7 und stellt einen kostenlosen Internet-Radio-Dienst dar. Aus über 200 Sendern können Anwender wählen und darüberhinaus eigene Radiostationen kreieren. In Vorbereitung auf das heute Special Event und einer möglichen Demo hat Apple die sogenannten “Featured Stations” aktualisiert.

itunes_radio_stations

Unter anderem werden “iTunes Top 100″, Spin the Globe, Trending on Twitter und viele weitere Radiostationen. gelistet Wie eingangs erwähnt ist iTunes Radio Bestandteil von iOS 7. Zur Freigabe von iOS 7 wird iTunes Radio jedoch zunächst nur für Kunden in den USA verfügbar sein. Der internationale Start erfolgt verzögert.

Grundsätzlich ist iTunes Radio kostenfrei. Kunden ohne iTunes Match bekommen alle 15 Minuten einen Werbespot eingespielt. Nutzer von iTunes Match können iTunes Radio grundsätzlich kostenlos nutzen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Live-Ticker zum heutigen Event [UPDATE]

Es dauert nicht mehr lange, bis Apples "This should brighten up everyone's day."-Event auf dem Apple Campus in Cupertino beginnt. Nach verschiedenen Events in der Vergangenheit wird Apple dieses Mal leider keinen Video-Livestream vom Event über seine Webseite ins Internet senden. Es sind aber selbstverständlich wieder verschiedene Kollegen vor Ort, die zeitnah und aktuell von den Geschehnissen während des Events per Live-Ticker berichten werden. Sehr wahrscheinlich wird dann im Laufe der Nacht (unserer Zeit) auch wieder über die Apple-Webseite ein Mitschnitt des Events als für alle erreichbarer Quicktime-Stream zur Verfügung stehen. Im Laufe des morgigen Tages sollte das Event dann auch über iTunes als Podcast erhältlich sein. Hier nun aber erstmal die Links zu den von mir empfohlenen Tickern:

Ich selber werde nach den positiven Feedbacks der vergangenen Events ebenfalls wieder einen kleinen Ticker-Service anbieten. Dieser wird über meinen Twitter-Account @flosweblog erfolgen (zum Mitverfolgen ist kein eigener Twitter-Account notwendig!) und gegen 18:30 Uhr mit den letzten Meldungen aus Cupertino starten. Auf der Webseitenversion meines Blogs sind die Tweets über das Plugin in der Seitenleiste mitzuverfolgen, in der App über den Bereich "Twitter Feed". Ansonsten werde ich mich aber wie gewohnt bemühen, nach jeder wichtigen Ankündigung oder Neuvorstellung so schnell es geht einen entsprechenden kompletten Artikel zu veröffentlichen, in der Hoffnung dass mein Server nicht in die Knie geht. Für die App-User gibt es dann selbstverständlich auch wie gewohnt bei jedem neuen Artikel eine Push Notification.

UPDATE: Auch immer empfehlenswert: The Loop (englisch)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Last-Minute-Gerüchte: Touch ID & iOS 7 Release

Nur noch wenige Stunden, dann wissen wir mehr. So mancher will aber schon jetzt mehr wissen. Wir haben die neuesten Gerüchte für euch.

Touch ID Sensor

Touch ID: Dass beim iPhone 5S einen biometrischen Fingerabruck-Sensor eingebaut wird, ist ja schon länger bekannt. Laut einer französischen Webseite, die bereits die Kurzanleitung des neuen iPhones in die Finger bekommen haben will, soll dieser Sensor in den Home-Button integriert werden und den Namen “Touch ID Sensor” tragen.

Mit dem Sensor soll es unter anderem möglich sein, das iPhone direkt und ohne Umwege über eine Passwort-Eingabe zu entsperren. Selbst die bekannte Slide-to-Unlock-Geste könnte dank des Sensors wegfallen. Außerdem soll Apple den Fingerabdruck-Sensor für Login- und Passwort-Eingaben verwenden – vielleicht sogar in Verbindung mit dem neuen Passwort-Schlüsselbund in der Cloud.

Release von iOS 7: Im vergangenen Jahr hat Apple iOS 6 genau eine Woche nach der Keynote veröffentlicht. Die Kollegen von Geeky Gadgets wollen erfahren haben, dass es dieses Jahr schon einen Tag eher der Fall sein wird, nämlich am 16. September – das wäre der kommende Montag. Eine Veröffentlichung direkt nach der Keynote schließlich wir dagegen kategorisch aus, ihr müsst euch also nicht verrückt machen.

Lederhüllen: Der italienische Blog HDBlog.it hat eine “Anleitung” für Lederhüllen für das iPhone 5 in die Finger gekommen. Weitet Apple seine Zubehör-Linie nach dem Smart Cover auch auf das iPhone aus?

Live-Stream: Es sieht alles danach aus, als wenn es heute keinen Live-Stream vom Event in Cupertino gibt. Wir werden euch aber in einem eigenen Ticker auf dem Laufenden halten.

Eine ausführliche Übersicht über alle Gerüchte, die uns in den letzten Tagen, Wochen und Monaten erreicht haben, könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.

Der Artikel Last-Minute-Gerüchte: Touch ID & iOS 7 Release erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Beleuchteter Farbwechsel-Perlator

Gadget-Tipp: Beleuchteter Farbwechsel-Perlator ab 1.03 € inkl. Versand (aus China)

Schicker Effekt für kleines Geld.

Die Dinger wandeln den Wasserstrom in Licht um und brauchen keine Batterie.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Color Zen: buntes Puzzle jetzt kostenlos mit IAP-Levelpacks


Indie-Entwickler Large Animal Games hat das Geschäftsmodell seines Anfang Juni im AppStore erschienenen Puzzlespieles Color Zen (AppStore) umgestellt. Statt für den Download der rund 35 Megabyte großen Universal-App 0,89€ zu zahlen, ist dieser nun kostenlos und enthält 50 Levels, die kostenfrei gespielt werden können. Wer in den Genuß der anderen beiden Levelpacks kommen möchte, kann diese jeweils für 0,89€ freischalten.

Color Zen (AppStore) ist ein farbenfrohes und prinzipiell einfaches Puzzlespiel. Vor einem schwarzen Hintergrund siehst weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Lesetipp] Kurztest der Galaxy Gear: So gut ist die neue Smartwatch

Auf der IFA hat Samsung seine lang erwartete Smartwatch namens Galaxy Gear vorgestellt. Die ist allerdings weniger ein eigenständiges Gadget, als eine schicke Smartphone-Fernbedienung fürs Handgelenk. Die Kollegen von TECH.DE haben das Gerät direkt vor Ort in Berlin einem ersten Check
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zubehör direkt von Apple: Bekommt das iPhone 5 und das neue iPhone 5S eine Leder-Hülle?

Nur noch wenige Stunden trennen uns von Apples heutiger iPhone- und iOS-Keynote. Und wie immer kurz vor einer Apple-Präsentation mehren sich die Anzahl der Last-Minute-Gerüchte. Auf der Mikroblogging-Seite Sina Weibo sollen nun erste Hinweise auf eine Leder-Hülle für das iPhone 5 und iPhone 5S
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bild soll iPhone 5S mit Homebutton mit “Touch ID Sensor” zeigen

iphone-5s-bedienungsanleitungIn rund zwei Stunden wird Apple aller Voraussicht nach das iPhone 5S offiziell vorstellen. Wie heute schon mehrfach berichtet, soll das Device als eines der Hauptfeatures einen Fingerabdruckscanner mit sich bringen. Ein von “Nowhereelse” gezeigtes Bild soll das Ganze nun bestätigen. Genauer gesagt ist auf dem Foto die Vorderseite der mutmaßlichen iPhone 5S-Bedienungsanleitung zu sehen. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Per Liveticker am heutigen Apple-Event teilnehmen

Unter dem Motto “This should brighten everyone’s life” wird Apple heute um 19 Uhr endlich das iPhone 5C und das iPhone 5S präsentieren – und möglicherweise auch noch weitere Überraschungen! Das Arktis-Team ist jedenfalls mächtig gespannt und hat für Euch die bewährte Liste mit Livetickern und Liveblogs aktualisiert. (Wer heute keine Zeit hat, der kann sich [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liveticker zum iPhone-Event ab 18:30 Uhr!

iphone-keynoteIn zwei Stunden bekommen wir Gewissheit, denn Apple präsentiert das neue iPhone (und mehr?). Natürlich könnt ihr das Ganze ab 18:30 Uhr via Liveticker mitverfolgen. Auf unserer Startseite erscheint dann der Stream. Alternativ könnt ihr die Geschehnisse auch über unseren Twitter-Account mitverfolgen.

Twitter | Facebook | Google+ | Youtube | Photos

© by .mactomster - Dieser Feed ist nur für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestimmt. Eine Verwendung dieses Feeds auf anderen Webseiten verstößt gegen das Urheberrecht. Wenn Sie diesen Inhalt nicht in Ihrem News-Reader lesen, so macht sich die Seite, die Sie betrachten, der Urheberrechtsverletzung schuldig.

(Digital Fingerprint: 4tm49f504atm5b1152b6dc2b46ef0815)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wehenzähler: schwangerschaftswehen-timer

Sie können ganz einfach festhalten, wie lange Ihre Wehen anhalten und wie oft sie kommen. Stoppen Sie die Wehen und zeichnen Sie sie auf, um die Entwicklung zu beobachten. Mit Hilfe von Graphiken und Berichten können Sie feststellen, ob es mit den Wehen vorangeht.

Vollenden Sie das letzte Trimester der Schwangerschaft, indem Sie echte Wehen von falschen oder Übungswehen unterscheiden.

Die App bietet unter anderem folgende Funktionen:

  • Einfacher Start- und Stop-Timer
  • Verfolgen Sie, wie oft die Wehen kommen
  • Messen Sie die Zeit, wie lange Ihre Wehen dauern
  • Schnelle Email-Information an Ihren Partner oder Arzt
  • Sehen Sie die Berichte, um den Fortschritt der Wehen zu verfolgen
  • Setzen Sie Grafiken zur Erkennung von falschen Wehen
  • Berechnen Sie die Zeit zwischen den Wehen.
  • Berechnen Sie, ob die Wehen schneller oder langsamer kommen.
  • Erhältlich als Universal-App für iPhone und iPad
  • Wehenzähler ist eine App für Schwangere im letzten Drittel der Schwangerschaft.
  • Retina-Display wird unterstützt

Diese App stammt von Aesop – dem Marktführer in mobilen Apps für Eltern. Die Apps von Aesop werden für größer werdende Familien entwickelt und sind für Schwangerschaft, Geburt, Säuglings- und Kleinkinderpflege und mehr zu haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zyxel: WLAN-Router mit 802.11ac-Unterstützung

Der Hardwarehersteller Zyxel hat mit dem NBG6716 einen Router auf den Markt gebracht, der den neuen WLAN-Standard 802.11ac unterstützt. 802.11ac ermöglicht Datenübertragungsraten von bis zu 1300 Mbit pro Sekunde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iSzene Live-Ticker zur Apple Keynote: "This should brighten everyone's day."

An dieser Stelle werden wir in Kürze mit dem Live-Ticker zum Apple-Event beginnen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foursquare zweckentfremdet: Apps zeigen Hotspots in der Nähe und Menü-Karten

FoursquareFoursquare durchsucht Restaurant-Menüs Dank eines Hintergrund-updates der von uns ausdrücklich gelobten Foursquare-App (AppStore-Link) könnt ihr dem Umgebungsfinder zukünftig nicht mehr nur sagen, nach welcher Küche euch der Sinn steht, sondern eurem persönlichen Vorkoster direkt ein Gericht in die Suchfunktion eintippen, auf das ihr gerade Lust habt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Film der Woche: «Mulan»

Der neue «Film der Woche» im Schweizer iTunes Store heisst «Mulan». Der Film mit Ming-Na, Eddie Murphy und Pat Morita stammt aus dem Jahr 1998. Der Film hat keine Altersbeschränkung. In der Internet Movie Database kommt der Film aktuell mit rund 91’400 Stimmen auf ein Rating von 7.3/10.

Nach einer berühmten Legende aus dem alten China ist ein grossartiges Abenteuer voller Spannung und Spass entstanden. Disneys Meisterwerk Mulan wird die Herzen aller kleinen und grossen Disney-Fans im Sturm erobern. Die Hunnen bedrohen China. Als das tapfere Mädchen Mulan erfährt, dass auch ihr kranker Vater in den Krieg ziehen muss, fasst sie einen Entschluss. Sie verkleidet sich als Mann und nimmt den Platz ihres Vaters in der kaiserlichen Armee ein. Doch bevor sie gegen das Heer des skrupellosen Hunnenführers Shan-Yu zieht, muss sie zur Ausbildung in ein Trainingslager, wo ein Haufen tollpatschiger Anfänger für viel Aufregung und Trubel sorgt. Zum Glück stehen Mulan ihre treuen Freunde, der vorlaute Drache Mushu und die Glücksgrille Kriki, immer mit Rat und Tat zur Seite. Aber Mushus flotte Sprüche allein reichen nicht, um den übermächtigen Feind zu besiegen. Mulan muss lernen, ihren eigenen Weg zu gehen, denn nur mit Köpfchen und Geschick kann sie ihr Land und die Ehre ihrer Familie retten. Atemberaubender Zeichentrick, fantastische Musik und drachenstarke Sprüche machen dieses Meisterwerk zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie.

Film-Beschreibung aus dem iTunes Store

Als «Film der Woche» kann der Film für aktuell CHF 1.50 (oder CHF 1.50 in HD) gemietet werden. Kaufpreis: CHF 8.00 oder CHF 17.00 in HD.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Trailer zu «Mulan»
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es geht los: Apple Online Store offline

Apple Stores offline

Livestream_coverWie auch sonst wenn eine große Keynote bevor steht, geht der Apple Online Store vom Netz. Dies ist nicht untypisch, wahrscheinlich werden gerade in diesem Moment die neuen Produkte in den Store “gebaut”, sodass man nach der Keynote wieder bequem im Online Store einkaufen kann. Eventuell dann auch die neuen iPhones. (Danke an Marvin!)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Last-Minute: Stellt Apple heute eine eigene Leder-Case vor?

Mittlerweile zählen wir nur noch knapp über zwei Stunden, bis Tim Cook um 19:00 Uhr (Live-Radio bei uns bereits ab 18:00 Uhr) auf der Bühne steht. Ein Last-Minute Gerücht, eingeworfen von HDBlog.it, gibt Hinweise auf eine Leder-Hülle von Apple.

Auf den aufgetauchten Papier (hier in groß) oben steht – sogar in deutsch:

Die Case ist aus natürlichem Anilinleder. Sein Aussehen wird sich mit Gebrauch verändern.

Weiter unten ist als Hersteller Apple Inc. angegeben.

Das Anilinleder ist ein naturbelassenes Leder, welches mit transparentem Farbstoff gefärbt wird. Die Qualität ist äußerst hochwertig und sehr exklusiv. Passt zu Apple. Der Preis wäre dann abzuwarten, vorausgesetzt dieses Bild entspricht der Wirklichkeit. Eine Garantie dafür können und wollen wir nicht aussprechen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es kann losgehen: Apple Town Hall wurde vorbereitet

 458506-1

Nachdem das Apple-Event diesmal nicht direkt in San Francisco stattfindet, sondern in den eigenen Hallen der Apple Town Hall, hat Apple auch sehr spät damit begonnen, die unterschiedlichsten Vorbereitungen zu treffen. Nur knapp einen Tag vor der Präsentation hat Apple die Town Hall mit den üblichen Bannern und Bildern beklebt, die symbolisieren sollen, dass bald ein Event stattfindet. Zwar ist die Halle deutlich kleiner gehalten als die Halle in San Francisco, dennoch können wir mit einem wahren Produktfeuerwerk rechnen.

Live-Übertragung wird schwierig!
Bis jetzt gab es noch kein AppleTV-Update oder gar eine Ankündigung des Live-Streams seitens Apple. Daher geht man nun allgemein davon aus, dass Apple nur noch sehr kurzfristig einen Live-Stream der Keynote 2013 einrichten wird. Die Chancen auf eine Live-Übertragung schwinden aber mit jeder Minute. Wir werden natürlich sehr genau darauf achten, ob es nicht doch noch einen Stream von Apple geben wird und werden euch sofort darüber informieren. Wir von MacMania versuchen euch aber ohnehin mit einem Live-Ticker durch das Event zu leiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Die neuen Abenteuer von Reineke Fuchs

Die neuen Abenteuer von Reineke Fuchs
Thierry Schiel

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Sonstiges

Der listige Fuchs Reineke gelangt zwar in den Besitz des Elixiers, das ewiges Leben verheißt, landet aber im Gefängnis, weil ihn Wolf Isegrim, der Kanzler des Königs, des Hennenmordes bezichtigt. Mit Hilfe der befreundeten Ratte Rufus gelingt zwar die Flucht, aber nun müssen die Verfolger abgeschüttelt und die Unschuld bewiesen werden, ferner gilt es, das Leben des Königs zu retten, dem der Wolf ans Löwenfell will. Volksnah und kindertümlich erzählte 3D-Animations-Fabel, die ihre Charaktere weitgehend dem mittelalterlichen Versepos entlehnt. Eine gefällige, humorvolle Inszenierung, die gute Unterhaltung bietet, im letzten Teil für kleinere Kinder jedoch etwas zu raue Töne anschlägt.

© 2005 Oniria Pictures

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 37 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Zaïna, Königin der Pferde

Zaïna, Königin der Pferde
Bouriem Guerdjou

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Familie & Kinder

Zaïna erzählt eine märchenhafte, orientalische Geschichte über ein mutiges Mädchen, das mit dem Araberhengst Zingal über die Traditionen ihres Landes und sich selbst hinauswächst. Durch packende Abenteuer in der wilden Landschaft des Altglasgebirges lernt sie, ihren Vater zu lieben und ihren eigenen Weg zu gehen - als "Königin der Pferde".

© 2006 Prokino

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 37 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S / 5C Keynote live verfolgen: Die besten Liveticker

iPhone 5S Keynote EinladungAb 19 Uhr wird Apple in einer Keynote das kommende iPhone 5S und vielleicht auch ein günstigeres iPhone 5C vorstellen. Welche Gerüchte aktuell im Netz kursieren, habe ich euch hier bereits zusammengefasst.

Damit ihr heute Abend nichts von der Apple iPhone 5S / iPhone 5C Keynote verpasst, findet ihr im Folgenden die traditionelle Übersicht der besten Liveticker zur Keynote.

Über einen offiziellen Livestream direkt von Apple ist bislang nichts bekannt, aber vielleicht tut sich hier ja noch etwas.
 

Englische Liveticker / Live Blogs

The Verge (Live Blog)
MacRumors
Engadget (Live Blog)
TUAW (Live Blog)
Gizmodo (Live Blog)
Ars Technica (Live Blog)
SlashGear

Deutsche Liveticker / Live Blogs

Engadget (Live Blog)
mobiFlip (inkl. Chat)
Caschys Blog (inkl. Chat)
Apfelpage
Mac & i (heise)
Macwelt

Meine Favoriten sind der The Verge und Engadget Liveticker und zusätzlich der mobiFlip Chat. ;)

Falls es noch einen offiziellen Apple Livestream zur Keynote geben wird, werden ich diesen natürlich rechtzeitig hinzufügen.

Early Adopter bei Facebook | Twitter-Account
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Release auch laut WSJ mit Fingerabdruck-Scanner

iphone-5s-fingerabdruckscanner-nfc-hombutton-patentAuch laut dem renommierten “Wall Street Journal” wird das iPhone 5S, dessen Vorstellung für heute Abend erwartet wird, einen Fingerabdrucksensor bieten. Schon seit Monaten wird dieses Feature für das Device kolportiert und mittlerweile dürfte kaum noch jemand daran zweifeln, dass es auch tatsächlich an Bord sein wird. Das Platzieren eines Finger auf einem Computer oder [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung klont offenbar Staubsauger [FOTO]

Kurz vorm Apple Event (Liveticker bei uns ab 18 Uhr) noch was zum Schmunzeln. Samsung klont nun wohl auch Staubsauger.

Die britische Firma Dyson will nun gerichtlich gegen Samsung vorgehen. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass Samsung mit dem neu vorgestellten Staubsauger (“Motion Sync Vaccum Cleaner”) ein Patent von Dyson verletzt. In England soll bereits ein Verfahren anhängig sein. Der Firmengründer von Dyson nannte Samsungs Staubsauger “zynisch”. Seine Meinung: Firmen sollten besser darauf hinarbeiten, neue Produkte zu entwickeln, als bekannte nachzuahmen. Das Dyson-Patent für den Staubsauger soll aus dem Jahr 2009 stammen.

Samsung links vs Dyson

(via BBC, Foto: CultOfAndroid)

iTopnews on Facebook

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iDocument 2: Geniale Dokumenten-Ablage komplett überarbeitet

cloudsDie Mac-Dokumentenverwaltung iDocument hat sich neu erfunden und steht jetzt sowohl auf der Seite der Entwickler als auch im Mac App Store in Version 2.0 zum Download bereit. Am besten als “iPhoto für Dokumente” zu beschreiben, besteht die Hauptaufgabe der Dokumentenverwaltung darin, sich um die einfache Suche und den einfachen Zugriff [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 10. September (7 News)

Endlich gibt es wieder neue Apple-Produkte. Bis heute Abend gibt es in unserem News-Ticker aber erst einmal ein paar Nachrichten.

+++ 16:15 Uhr – Keynote: Heute ohne Live-Stream? +++
Noch immer macht Apple keine Anstalten, einen Stream für heute Abend anzukündigen. In den letzten Jahren war um diese Zeit bereits ein Symbol im Apple TV Hauptmenü zu finden. Müssen wir vielleicht ohne Stream auskommen?

+++ 15:10 Uhr – Apple Store schon offline +++
Kurz vor der Keynote wurde der Apple Store schon vom Netz genommen, damit pünktlich nach der Präsentation alle neuen Daten eingepflegt sind und sich jeder im Nachhinein über die neuen Produkte informieren kann.

+++ 10:05 Uhr – Spiele: Rayman Fiesta Run angekündigt +++
Ubisoft schickt seinen Plattformhelden auf ein neues Abenteuer. Im Herbst folgt ein Nachfolger vom erfolgreichen Rayman Jungle Run. Rayman Fiesta Run wird als eigenständige App mit 75 neuen Leveln ab Herbst zu
r Verfügung stehen. Einen ersten Trailer gibt es bei YouTube.

+++ 8:10 Uhr – Keynote: Eingang zur Town Hall +++
Apple hat den Eingang der Town Hall, den Ort der heutigen Keynote, bereits mit schicken Bannern versehen. Wie das ganze aussieht, könnt ihr hier sehen.

+++ 8:00 Uhr – Spiele: Fates Forever im Trailer +++
Noch in diesem Jahr soll ein neues Multiplayer-Battle-Game im App Store erscheinen. Einen erster Trailer, den ihr bereits auf YouTube finden könnt, macht bereits Lust auf mehr.

+++ 7:50 Uhr – Spiele: Godfire im Trailer +++
Noch ein wenig länger gedulden müssen wir uns auf Godfire: Rise of Prometheus. Das Premium-Spiel hat aber bereits in einer frühen Alpha auf der Gamescom einen tollen Eindruck hinterlassen. Erste Bilder gibt es jetzt im Video.

+++ 7:45 Uhr – Jony Ive: Goldene Earpods +++
Für den guten Zweck hat Apples Chefdesigner Jony Ive ein Paar goldene Earpods aus 18-karätigem Gold kreiert. Kaufen kann man das Einzelstück auf einer Charity-Auktion am 23. November im Auktionshaus Sotheby’s in New York.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 10. September (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitete auch an Projekt wie Google Glass

 Google Glass ist keine Stand-alone-Idee von Google – auch Apple arbeitete an einem ähnlichen Projekt.

Tony Fadell, ehemals Senior-Vize-Präsident von Apples iPod-Abteilung, bestätigte heute: Apple habe auch an einem Prototypen gearbeitet. Allerdings habe man “keine Zeit gehabt”, die Ideen in einem Produkt umzusetzen. Fadell selbst habe diverse Prototypen entwickelt:

“Aber wir hatten soviel Erfolg mit den aktuellen Sachen, die wir taten, dass wir keine Zeit dafür hatten.”

Es soll sich dabei um virtuelle Headsets gehandelt haben. Wobei allerdings die Frage bleibt: Warum konnte eine finanziell gut ausgestattete Firma wie Apple nicht zusätzliche Mitarbeiter anheuern, um ein solches Produkt zur Serienreife zu bringen? Darauf gibt Fadell keine Antwort. Der Grund dürfte aber sein, dass Apple sich unter Steve lieber auf wenige (erfolgreiche) Produkte konzentriert hat, als allzuviele Baustellen zu haben. Was ja auch Sinn macht!

Google Glass

(via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Keynote: Macnotes-Liveticker zum iPhone-Event

Heute um 19 Uhr deutscher Zeit wird Apple ein Special-Event in Cupertino abhalten. Uns erwartet das iPhone 5S und ein günstigeres iPhone 5C. Wir werden euch im Liveticker auf dem Laufenden halten. Neue iPhones Diese Keynote wird doch ein wenig anders sein als in den letzten Jahren. Denn das iPhone wird nicht nur aktualisiert (5S), sondern bekommt einen günstigeren “Bruder” (5C). Aus dem Gerücht darüber sind dutzende Hinweise geworden. Das 5S soll einen Fingerabdruck-Sensor im Home Button bekommen. iOS 7 Auch iOS 7 ist dieses Jahr alles andere als ein gewöhnliches Update. Zum ersten Mal in der Geschichte von iOS (...). Weiterlesen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Clever Tanken” mit MTS-Daten und aktuell kostenlos

Auch Clever Tanken wird die Daten der Markttransparenzstelle übernehmen und in der App anzeigen.

Clever TankenBisher hatte mehr-tanken immer den Vorzug, da die Applikation kostenlos ist und natürlich beide Apps auf die Hilfsbereitschaft der Nutzer angewiesen sind, da diese aktuelle Preise melden mussten. mehr-tanken hat deutlich mehr Nutzer, so dass auch die Preise aktueller waren. Doch durch die Einführung der Markttransparenzstelle, wird auch wieder clever tanken (App Store-Link) attraktiv.

Im Gegensatz zu mehr-tanken blendet die nun kostenlose Applikation nämlich keine Werbung, da sie sonst mit 1,79 Euro bezahlt werden musste. Über das Design kann man sich natürlich streiten, allerdings ist die Anzeige der Preise einfach und übersichtlich, dafür aber etwas lieblos und einfach gestaltet.

Die Daten der Markttransparenzstelle werden so langsam übernommen, dennoch befindet sich das Projekt noch in der Testphase. Durch die Einführung der zentralen Daten, rücken natürlich auch weitere Apps in den Fokus. Erst vor wenigen Wochen haben wir den Konkurrenten der Deutschen Telekom vorgestellt: Die TankenApp.

Insgesamt kann man festhalten. Wenn alle Apps die Preise der MTS integriert haben, kommt es nur noch darauf an, welches Design und Layout am besten gefällt und ob man etwaige Zusatzfunktionen nutzen möchte. Ob es nun mehr-tanken mit integrierter Werbung (per In-App-Kauf deaktivierbar), clever Tanken oder die TankenApp ist, an der Zapfsäule kann man so noch einfacher bares Geld sparen und eventuell gibt es so pro Tag nicht mehr über zehn Preisänderungen, um den Endverbraucher zu verwirren und abzuzocken.

Auf einem Blick:

Der Artikel “Clever Tanken” mit MTS-Daten und aktuell kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch das Wall Street Journal bestätigt den Fingerabdruckscanner im iPhone 5s

Über einen Fingerabdruckscanner iPhone 5s wurde schon viel geredet und spekuliert. Dieser soll unter dem Homebutton verbaut werden und vorerst von Apple nicht im Bereich mobiles Bezahlen eingesetzt werden. Das renommierte Wall Street Journal bestätigte nun am Tag der Keynote noch einmal, dass es im iPhone 5s einen solchen Sensor geben werde.

Fingerabdruckscanner iPhone 5S

Fingerabdruckscanner von AuthenTec im iPhone 5s

Als Quelle für diese Information werden wieder “Personen, die mit der Sache vertraut sind” genannt. Diese verrieten den Journalisten vom Wall Street Journal, dass “der Fingerabdruckscanner in das teurere von zwei iPhones” verbaut werden wird. Das iPhone 5C muss also wie erwartet ohne Fingerabdruckscanner auskommen.

Der Fingerabdruckscanner wird wohl von dem Unternehmen AuthenTec gebaut werden, das Apple 2012 für 356 Millionen Dollar gekauft hatte. Da der Scanner und dem Homebutton verbaut werden soll, hegen Experten die Hoffnung, dass die Methode intuitiver und weniger fehleranfällig wird, als wir das in der Vergangenheit bei anderen Herstellern von Smartphones und Laptops sahen.

Anders als bei anderen Sensoren dieser Art muss man mit dem Finger nicht über die Sensoreinheit wischen. Vielmehr reicht es dank der von AuthenTec verwendeten Technologie aus, den Finger auf den Sensor zu legen, um das iPhone aus dem Standby zu wecken.

Der Ring um den Homebutton

In den letzten Tagen tauchten Renderings auf, die als besonderes Merkmal einen kleinen silbernen Ring rund um den Homebutton aufwiesen, der oft als Designelement abgetan wurde. Laut Apple Insider könnte es sich dabei allerdings um ein wichtiges Element des Scanners handeln. Ob es dieses Ring geben wird und er eine bestimmte Bedeutung erfüllen wird, wird sich heute Abend zeigen.

Apple könnte den Fingerabdruckscanner salonfähig machen

Fingerabdruckscanner in Hardware sind nichts neues. Sowohl bei Smartphones als auch bei Laptops hat man das schon gesehen, wirklich durchgesetzt hat es sich nie. Nun könnte man auf die Idee kommen, es sei ein mutiger Schritt von Apple, es noch einmal mit einem solchen Scanner zu probieren. Allerdings darf man die Macht nicht unterschätzen, die Apple noch immer über den Markt hat. Ein gut funktionierender, fehlerfreier Fingerabdruckscanner in einem Produkt wie dem iPhone könnte das Feature salonfähig machen, vor allem, wenn Apple irgendwann den Scanner in eine Funktion für mobiles Bezahlen einbezieht. Apple hat in der Vergangenheit schon mehrfach bewiesen, dass man bisher totgeglaubten Produkte und Features neues Leben einhauchen kann, wenn man es nur richtig macht.

(via Apple Insider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clever Tanken

+++ Mit Daten der Markttransparenzstelle MTS-K ab offizieller Verfügbarkeit +++

Die App vom weltweit ersten Benzinpreisvergleich clever-tanken.de seit 1999. 85 % der Nutzer, die diese App erworben haben, nutzen die App dauerhaft. clever-tanken.de ist bei der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe bereits registriert. Fairer Deal, kein Nutzertracking für Werbezwecke, keine störende Werbung, nur einmal bezahlen. +++

+++ Eine Bitte an unsere Kunden: Bitte kontaktieren Sie bei etwaigen Problemen unseren Kundenservice direkt aus der App. Wir helfen wirklich gerne, wenn wir die Chance dazu bekommen. Leider ermöglicht das Bewertungssystem hier keine Beantwortung von Fragen oder Hilfestellung. Leider auch keine Anmerkungen zu Feedbacks, die unsachlich sind oder nicht in guter Absicht verfasst werden. +++

Jeden Werktag mindestens 9.000 Tankstellen mit aktuellem Preisupdate, dazu Allguth, HEM, GO, Tamoil, Supol und Globus Stationen mit direkter Preismeldung an clever-tanken.de. Jeden Tag werden mehr als 50.000 Preisbewegungen erfasst.

Die App vom ersten Benzinpreisvergleich weltweit: clever-tanken.de – Das Original seit 1999! – zeigt aktuelle Spritpreise in Deutschland. Ein eigenes Datenbankteam, viele angeschlossene Tankstellen und eine starke Community machen clever-tanken.de einzigartig. Werden auch Sie ein Benzinpreispilot und helfen Sie mit.

Funktionsweise:

Die App Clever Tanken zeigt Ihnen direkt aus der Datenbank die aktuellen Kraftstoffpreise der Datenbank an. Entweder in Ihrer Nähe (standortbasiert) oder an einem anderen Ort / PLZ in Deutschland.

Kraftstoffsorten: Super E 10, Super E 5, Superplus, Diesel, Autogas und Erdgas.

Sortierung der Preisangaben nach Tagesdatum und Preishöhe aufsteigend mit Entfernungsangabe in Luftlinie. Eigene Sortierungen möglich nach Preishöhe, Name der Station oder Entfernung.

Favoritenfunktion: Legen Sie Ihre Lieblingstankstellen an und Sie haben diese jederzeit auf einen Klick im Blick.

Legen Sie die Einstellungen zur Suchmethode und zur Spritsorte direkt auf der Startseite fest.

Meldefunktion: Übermitteln Sie eigene Preismeldungen in die Datenbank von clever-tanken.de und steigern Sie somit die Aktualität. Autofahrer helfen Autofahrern! Machen Sie mit!

Registrierung zum Melden von Preisen entweder (NEU!) mit Facebook Login oder direkt bei clever-tanken.de.

Alle aktiven Melder nehmen an der wöchentlichen Verlosung eines Tankkostenzuschusses von 50 Euro teil. Näheres dazu im Internet auf clever-tanken.de.

Machen Sie sich vor dem Kauf der App kostenlos ein Bild von clever-tanken.de im Internet.

Trotz aller Sorgfalt kann clever-tanken.de für die Richtigkeit der Angaben nicht garantieren, da sich die Preise der 15.000 Tankstellen extrem schnell ändern. Es gilt immer der Preis an der Tankstelle.

Clever Tanken Download @
App Store
Entwickler: infoRoad GmbH
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Action-Adventure: "Nibelungen Saga"

Der Spielehersteller Games Foundation hat mit "Nibelungen Saga" ein neues Action-Adventure vorgestellt. Es soll im Jahr 2015 für OS X, Linux und Windows erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gut bewertetes Zeiterfassungsprogramm für das iPad heute kostenlos

Zeiterfassung_Überstunden_IconDie Zeiterfassungs-App mit dem suchfreundlichen Namen Zeiterfassung Überstunden Stempeluhr ist gerade für das iPad kostenlos. Nachdem wir im Juli 2012 bereits die iPhone-App hatten, ist nun die für das iPad optimierte Version dran. Der Normalpreis der iPad-App liegt bei 3,59 Euro. Die App, die im englischen App Store als Timesheeter angeboten und auch so auf Euren Geräten angezeigt wird, bietet für Selbstständige und Angestellte die Möglichkeit, Arbeitszeiten zu erfassen. Man kann aber auch alles andere damit erfassen, zum Beispiel, wie lange man an seinem Oldtimer geschraubt hat oder wie lange man sich in einem Monat auf Facebook aufgehalten hat…

Die App ist gut gestaltet und bietet zahlreiche Möglichkeiten, Projekte und Arbeitsbereiche oder Kunden und Arbeitspakete festzulegen und zu bepreisen. So kann man jedem Arbeitspaket einen eigenen Stundensatz zuweisen und sogar Überstunden mit Extrakosten erfassen. Für alle Eintragungen nutzt man die Funktion “Stempeluhr”. Da tippt man einfach zu Beginn der Arbeit drauf und zum Ende nochmal. Wenn man eine Pause macht, kann man sich auch abmelden. Schon ist die Arbeitszeit erfasst. Wenn man auf Stop tippt, kann man die Projektdaten auswählen, also zum Beispiel Kunde Müller, Datenbankaktualisierung.

Die erfassten Daten kann man exportieren und sich per Mail als csv-Datei schicken. Hier muss man nur vor Beginn der Nutzung einmal unter Einstellungen ein paar Sachen festlegen. Das geht schnell und einfach.

Mit der letzten Aktualisierung hat der Herausgeber jetzt auch die Möglichkeit geschaffen, nicht weiterberechenbare Stunden, zum Beispiel für Administration, aufzunehmen. Zusätzlich hat die App eine Passwortsperre erhalten, weil manche Nutzer sich das gewünscht haben.

Die App-Bedienung ist nach der Einrichtung durch den Nutzer sehr komfortabel.

Unsere Bewertung:


Die App Gestaltung ist gut und intuitiv in der Bedienung. Am Anfang muss man, um ordentlich mit der App arbeiten zu können, einige Eintragungen sorgfältig vornehmen. Aber dann geht es recht einfach. Meine persönliche Erfahrung mit diversen Zeiterfassungs-Apps ist die, dass man sich wirklich zwingen muss, jedes Mal das Knöpfchen zu drücken. Viel zu leicht vergisst man, sich an- oder wieder abzumelden. Und die App macht nur Sinn, wenn man sich sklavisch daran hält und wirklich jede Minute aufzeichnet.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:


QR-Code zur Downloasdseite:


QR Code zum Download der iPad App Zeiterfassung Überstunden Stempeluhr


Downloadlink:

Download Zeiterfassung Überstunden Stempeluhr für das IPad

(8,5 MB)

Bemerkungen:

  • Die App läuft auf allen iPads
  • Die App ist in deutscher Sprache, kann aber nach Systemeinstellung auch in anderen Sprachen arbeiten
  • Unter Einstellungen kann man viele Werte einstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht "2013: Infected Wars"


Vor kurzem ist 2013: Infected Wars (AppStore) im AppStore erschienen. Man nehme eine Prise ausgelutschter Zombies, füge einen stereotypen Söldner hinzu, mixe das Ganze mit dem schon tausendmal gesehenen Ende der Welt und schmecke es mit einer mehr schlecht als recht funktionierenden Steuerung ab. Fertig ist der Durchschnitts-Shooter. Oder sieht die Sache bei 2013: Infected Wars (AppStore) am Ende ganz anders aus? Wartet da womöglich gar ein iOS-Juwel auf euren Download? Die Antwort gibt’s in unserer Review!

-b1-Der Vorwand unter dem ihr als waffenstarrender Söldner auf die Jagd nach Untoten geht, ist ebenso simpel wie uni weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Apple senkt als Vorbereitung für den Launch seine Gewinnspanne für das iPhone in Indien

Nach einem Bericht von Bloomberg hat Apple trotz der schwachen indischen Rupie den Preis des iPhones stabil gehalten. Diese Entscheidung resultiert möglicherweise aus dem Kalkül nach einer Steigerung seines Marktanteils auf dem Subkontinent. Denn in den nächsten vier Jahren soll Indien zum zweitgrößten Smartphonemarkt weltweit avancieren.

apple store pre-iphone-5-c-launch

Apple hatte sich im Unterschied zu seinem Hauptkonkurrenten Samsung (Erhöhung um 5 Prozent der Verkaufspreise im vergangenen Monat) bisher mit Preiserhöhungen zurückgehalten, gab der Leiter der Strategieabteilung von Redington India Limited, Rajesh Khetarpal, im Interview zu bedenken. Redington zählt zu den Partnerunternehmen Apples auf dem indischen Markt.

Der kalifornische Konzern behauptet zurzeit die zweite Marktposition in Indien und konkurriert unter anderem mit Samsung, Micromax, Karbonn, Nokia und Sony. Mit Hilfe von Preisnachlässen zinslosen Krediten und intensivem Marketing förderte Apple in der Vergangenheit seine Verkaufszahlen in Indien bereits.

Indien zählt zu den BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien und China) und damit zu den zukünftigen Hauptabsatzmärkten für das neue iPhone 5C, welches heute offiziell angekündigt werden soll. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TRUpuzzlE – Definitiv das Puzzle und auch die App des Tages

Hinter TRUpuzzlE verbirgt sich ein wirklich wunderschönes Puzzle, das ein wenig an ein Kinderspiel erinnert, das man gerne man im Wartezimmer eines Arztes spielt. Man verschiebt farbige Plättchen so lange, bis eine Kette von ihnen die vorgegebene Position erreicht hat. So lassen sich schnell ein paar langweilige Stunden vertreiben. Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CanOpener: App verbessert den Klang Eurer Musik

Achtung, spitzt Eure Ohren! Die interessante App CanOpener verbessert den Klang Eurer Musik.

Nach Audiophile für das iPad haben wir heute eine weitere Universal-App für Euch, die mit speziellen Algorithmen die Qualität Eurer Musik auf iPhone und iPad verbessert. CanOpener ist ein cool designter Musikplayer mit vielseitigen Verbesserungswegen. Das Kern-Feature von CanOpener ist der Crossfeed-Algorithmus. Über eine vierteilige Matrix könnt Ihr das Stereoverhalten beider einzelnen Kopfhörer optimieren und so einen räumlicheren, lautsprecherartigen Klang generieren. Zusammen mit dem mit vielen guten Presets ausgestattetem Baxandall-EQ macht dieses Features wirklich einen großen Unterschied zum „normalen“ Hör-Erlebnis der Musik-App. 

CanOpener

Hinzu kommen noch an viele verschiedenen Kopfhörermodelle (Sennheiser, Bose, Apple etc.) angepasste, automatische Loudness-Einstellungen, die Euer Ohr schützen sollen – und ein Dezibel-Dosimeter. CanOpener benutzt für all diese Funktionen den leistungsstarken 64-Bit-Audioweg von iOS, konvertiert Eure Songs mit einer Sample-Rate von bis zu 96 kHz und kann per Stream sogar Lossless-FLAC-Dateien abspielen. Ziemlich stark für ein Smartphone, finden wir. Vor allem User, die das Design der nativen Musik-App unter iOS 7 nicht mögen sollten, dürften in CanOpener eine gute Alternative finden.

CanOpener CanOpener
Keine Bewertungen
4,49 € (uni, 8.6 MB)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S / 5C Gerüchte-Update vor der Apple Keynote

Heute ist er endlich da: Der “keine iPhone 5S oder iPhone 5C Gerüchte mehr für die nächsten paar Wochen”-Tag. Ich habe mich was das neue iPhone angeht hier im Blog extrem zurückgehalten. Wenn ich recht überlege, ist das überhaupt der erste Artikel zum iPhone 5S (oder wie auch immer es heißen wird).

Der Grund ist schnell erklärt: Der Trend jeden kleinen Furz in Zusammenhang mit dem neuen iPhone sofort verbloggen zu müssen, nervt. Ein paar Gerüchte, ok – habe ich bisher auch so gehandhabt – aber jedes noch so kleine Gerüchtchen aufbauschen und mit aller Müh und Not 5-10 Artikel daraus zusammenkleistern. Nein, danke. Dieser Hype nervt sogar mich als iPhone-Fan. Daher bin ich wirklich froh, dass es heute Abend endlich vorbei ist. ;)

Die letzten Gerüchte zum iPhone 5S / iPhone 5C

Um euch kurz und knapp auf den letzten Stand zu bringen, was uns Apple heute Abend ab 19 Uhr vorstellen wird: Ein Überblick über die letzten und wahrscheinlichsten Gerüchte.

Apple liefert Billig-iPhone an China Mobile aus
Laut Wall Street Journal steht Apple kurv vor einem Deal mit China Mobile bzw. sollen sich bereits erste iPhone 5C (das angebliche Billigmodell des neuen iPhone) in der Auslieferung befinden. Ein weiterer Hinweis auf die Existenz eines kostengünstigeren iPhone Modells. Wie günstig es letztendlich sein wird, erfahren wir hoffentlich während der Keynote.

Wall Street Journal Confirms Fingerprint Sensor in New iPhone Coming Tomorrow
Schon wieder das Wall Street Journal. Diesmal wird der schon längere Zeit als Gerücht kursierende Fingerabdruckscanner im Homebutton des iPhone 5S bestätigt. Somit sollen Passworteingaben entfallen und das neue iPhone sicherer werden. Die vorherigen Modelle hatten immer wieder mit Sicherheitslücken zu kämpfen, da der Passcode umgangen werden konnte – diese Probleme waren allerdings auf Fehler in iOS zurückzuführen und wurden jeweils durch Updates behoben.

iPhone 5S gold

Apple iPhone 5S in Gold zeigt sich auf Fotos
Die kommende iPhone Generation wird in mehreren Farben erhältlich sein. Aus mit dem weißen und schwarzen Einheitsbrei und die Geschäftsmodelle mancher iPhone Lackierereien werden damit ebenfalls zunichte gemacht. Angeblich soll das iPhone 5S in gold erscheinen. Eine durchaus hässliche Farbwahl für ein Smartphone, aber mich fragt ja keiner. ;)

Mehr handfestes gibt es nicht zu berichten. Ob die Displaygrößen gleich bleiben oder man dem aktuellen “alles egal, aber das Display muss größer werden”-Trend folgt, wird sich zeigen. Ebenso ist auch zum Verkaufsstart und zu einer Vorbestellung noch nichts durchgesickert.

Early Adopter bei Facebook | Twitter-Account
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store ist ab sofort nicht mehr erreichbar

In weniger als vier Stunden wird Apples CEO Tim Cook die iPhone-Keynote in Cupertino eröffnen. Passend zum erwarteten Update vom iPhone-Lineup wurde nun der Apple Online Store offline genommen. Kunden, die gerne etwas online einkaufen wollen, müssen sich wohl bis zum Ende der Keynote gedulden, ehe wieder eine Bestellung möglich sein wird.

Apple Online Store

Dass wir uns nun auf neue iPhones freuen können, steht bereits so gut wie fest. Wenn Ihr gerne bestmöglich informiert sein wollt, dann schaut doch in den Apfelnews.eu Liveticker zum iPhone Special Event von Apple. Ab 18:30 Uhr begrüßen wir euch hier recht herzlich!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store nicht mehr zu erreichen

Genau vier Stunden vor der Presseveranstaltung hat Apple den Online Store vom Netz genommen (Link: (Url: http://prf.hn/click/camref:ihYr/pubref:hauptseite100913/destination:http://store.apple.com/de )). Hierbei wird es sich um mehr als Wartungsarbeiten handeln, da für heute Abend mit der Vorstellung neuer iPhone-Modelle gerechnet werden kann. Ob auch noch andere Produkte von Apple aktualisiert ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shortnews: Apple Store ist down!

Apple-store-offline

Diesmal hat Apple den Store früher als erwartet vom Netz genommen! Somit wird die Keynote-Zeit nun etwas früher eingeläutet! Ansonsten gibt es keine weiteren Neuigkeiten und wir werden wie gehabt um 18:45 mit der Berichterstattung über unseren Ticker beginnen. Wir wünschen euch daher viel Spaß mit dem Event und MacMania.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: EU will mehr Zugeständnisse von Samsung bei Patenten

Einem Medienbericht zufolge verlangt die EU von Samsung beim Umgang mit seinen standardessenziellen UMTS-Patenten größeres Entgegenkommen. Die Details sind unklar, doch dem südkoreanischen Konzern könnte eine Milliardenstrafe drohen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clever Tanken – Ab sofort kostenlos und in kürze auch mit den Daten der Markttransparenzstelle MTS-K

Dank der neu geschaffenen Markttransparenzstelle MTS-K kommt Bewegung in den Markt der Benzinpreis-Apps. Sobald die Daten von dort offiziell verfügbar sind, greift auch Clever-Tanken auf die Datenbank zu und immer up-to-date. Von 1,79 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store wurde offline genommen

Apple Online Store Offline Meldung DE

Die Spannung steigt. Wie erwartet hat Apple vor dem heutigen iPhone Event den Online Store offline genommen.

Die Meldung welcher der Apple Store anzeigt wechselt zwischen verschiedenen Sprachen hin und her.

Ab 19 Uhr gehts los und gegen 22 Uhr wird der Apple Store mit neuen Produkten wieder online gehen. Ich werde hier ausführlich über die Neuerungen berichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store down – Start frei für den iPhone-Tag!

Die Show kann beginnen! Gerade ist der Apple Store im Internet geschlossen worden.

Mit der klassischen Nachricht “Back soon/Wir sind bald wieder da” hat sich Apple verabschiedet, mutmaßlich bis heute Abend. Das dürfte bedeuten: Es gibt bereits heute neue Produkte zu kaufen oder zumindest vorzubestellen. Zückt schon mal Eure Kreditkarten!

Wir bei iTopnews halten Euch den ganzen Tag über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden. Unser Liveticker aus Cupertino startet um 18 Uhr. Hier könnt Ihr Euch anmelden, damit wir Euch rechtzeitig daran erinnern.

Apple Store

iTopnews on Facebook

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorbereitung aufs iPhone-Event: Apple Online-Store geht vom Netz

backWie üblich, wenn neue Produkte ins Haus stehen, hat Apple den hauseigenen Online-Store jetzt weltweit vom Netz genommen. Rund 4 Stunden vor dem Beginn der mit Spannung erwarteten Apple-Vorstellung beginnt Apple offembar bereits mit dem Umräumen der virutellen Regale. Was auch immer an Produkten kommt und wann diese [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keynote-Vorboten: Apple Stores weltweit offline

Bis zur heute stattfindenden Keynote (19.00 Uhr MEZ) sind es noch knapp 4 Stunden, die ersten Vorboten sind allerdings schon jetzt sichtbar. Wie vor jeder neuen Produkteinführung ist der Apple Online Store vorübergehend offline, um die neuen Produkte beziehungsweise deren Ankündigungsseiten zu integrieren. Statt der gewohnten Ansicht bekommt man nun nur eine kurze Notiz geboten, laut der der Store aktualisiert wird.


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vier Stunden vor dem Event – Apple nimmt Online Store weltweit offline

Ganze vier Stunden vor dem Event sind soeben alle Apple Online Stores weltweit offline gegangen. Wie immer beschildert Apple das Ganze mit dem typischen Spruch “Wir sind bald wieder da”. Es wird angenommen, dass Apple den Store nach dem Event wieder öffnet und auch die Produktseiten für iPhone 5S und 5C zugänglich macht.

Hier geht's zum deutschen Store

wpid Photo 10.09.2013 1506 Vier Stunden vor dem Event Apple nimmt Online Store weltweit offline
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Countdown zur Apple-Keynote: Apple Store ist offline

In Cupertino scheint man wirklich einiges an Neuheiten für uns parat zu haben. Denn vorab der Keynote, die heute Abend 19:00 ihr deutscher Zeit stattfindet, hat Apple den Apple Online Store vom Netz genommen – deutlich früher als sonst.Klar, denn stimmen die Gerüchte werden heute Abend gleich zwei
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store ist offline

Für heute Abend um 19 Uhr hat Apple zu einem Special Event eingeladen — neben iOS 7 und iTunes Radio werden auch neue iPhones und vielleicht weitere Geräte erwartet. Soeben hat Apple nun den Online Store vom Netz genommen — dies geschieht eigentlich nur dann, wenn Apple auch neue im Store käufliche Produkte vorstellt (oder den Store anderweitig anpasst).

Ab 18 Uhr werden wir wie gewohnt auf unseren Live Ticker umschalten — wir berichten live aus Cupertino über die Neuheiten von Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store nicht mehr erreichbar: iPhone 5S/5C, MacBook Pro 2013 und mehr

Es geht los. Vor wenigen Minuten und somit vier Stunden vor dem Beginn der heutigen Apple Keynote hat der Hersteller aus Cupertino seinen Apple Online Store vom Netz genommen. Anwender, die aktuelle versuchen, einen Fuß in den Apple Online Store zu setzen, werden scheitern. Stattdessen informiert Apple seine Besucher mit folgenden Worten: “Wir sind bald wieder da. Wir aktualisieren gerade das Angebot im Apple Online Store. Die Seite ist demnächst wieder verfügbar”. Einkäufe sind aktuell nicht möglich und müssen verschoben werden.

apple_store_offline_schmaler

Die Chancen auf neue Produkte stehen mehr als gut. In erster Linie wird Apple sich heute um die iPhone-Familie kümmern und das neue iPhone 5S und iPhone 5C präsentieren. Ob diese Geräte jedoch sofort “Vorbestellbar” sind, bezweifeln wir. Sollte Apple wie in der Vergangenheit verfahren, so lassen sich iPhone 5S und iPhone 5C ab kommenden Freitag bestellen.

Neben den neuen iPhones wird Apple sicherlich auch über neue Macs sprechen. Sowohl das MacBook Pro, der iMac als auch der Mac mini wurden noch nicht mit Intel Haswell Prozessoren ausgestattet. Ob alle Macs aktualisiert werden, bleibt abzuwarten. Darüberhinaus ist immer noch fraglich, ab wann der Mac Pro 2013 verfügbar sein wird. Nach wie vor heißt es offiziell “Herbst.

In wenigen Stunden werden wir es erfahren. Sobald der Apple Online Store wieder erreichbar ist, erfahrt ihr es natürlich bei uns.

Hinweis: Wir würden uns freuen, wenn ihr euren Einkauf im Apple Online Store über einen unserer Apple Werbebanner / -links bestellt. Von dem für euch unveränderten Kaufpreis erhalten wir eine kleine Provision. DANKE.

Update: Apple Online Store ist wieder erreichbar.

Hier geht es in den Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es beginnt: Apple Stores weltweit offline

Seit wenigen Minuten und damit ziemlich genau vier (!) satte Stunden vor Beginn des heutigen Apple Events unter dem Motto "This should brighten up everyone's day." begannen die klassischen Vorbereitungen. So ist inzwischen kein Apple Store weltweit mehr erreichbar. Dies ist in der Regel ein sicheres Indiz für die Vorstellung und auch die Bestellmöglichkeit neuer Produkte. Man kann daher relativ sicher davon ausgehen, dass Apple irgendetwas präsentieren wird, was unmittelbar nach dem Ende des Events verfügbar oder zumindest vorbestellbar sein wird. Auf Hardware-Seite sind hierzu eventuell neue iPods oder auch eine neue AirPort Express Station zu nennen. Das neue iPhone dürfte wahrscheinlich am 20. September auf den Markt kommen. Eine Vorbestellmöglichkeit nach dem Event ist zwar möglich, ich erwarte diese aber erst ab kommenden Freitag. Meist ist ein schneller Kauf jedoch mit recht langen Wartezeiten verbunden, da die Apple-Server direkt nach dem Event von Frühkäufern geradezu überrannt werden. Ich melde mich, sobald der Store nach dem Event wieder ans Netz gegangen ist. Und auch wenn ich mich nicht anbiedern möchte, aber ich würde mich natürlich freuen, wenn anschließend etwaige Käufe über die Partnerlinks auf meiner Seite getätigt werden. Ihr unterstützt dadurch meine Arbeit und die Weiterentwicklung der App mit einem geringen Prozentsatz des für euch unveränderten Kaufpreises. Alles weitere dazu später. Vielen Dank dafür schon mal im Voraus!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

xBooks

Verwalten Sie Ihre Lieblingsbücher in einer benutzerfreundlichen Datenbank

‣ Verwalten Sie Ihre Buch-Datensätze mit Autor, Verlag usw. und bewerten sie

‣ Erstellen Sie Ihre eigenen Kategorien für Bücher

‣ Abfrage für Ihre Bücher mit verschiedenen Funktionen

‣ Drucken Sie Ihre Abfrage-Ergebnisse in Berichten

xBooks Download @
Mac App Store
Entwickler: CMKrueger
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates für Acrobat Pro und Adobe Reader

Adobe hat heute ein Update für die PDF-Software Acrobat 11 Pro herausgebracht. Die Version 11.0.04 bietet Leistungs-, Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen, viele Fehlerkorrekturen und Verbesserungen für den PDF-Export.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2 Days: Gute ToDo-App synct mit iCloud & Dropbox

Habt Ihr viele Aufgaben zu verwalten und sucht eine geeignete App? 2 Days ist einen Blick wert.

Die Universal-App, schon etwas länger am Start, aber hierzulande wenig bekannt, kostet 89 Cent. Aufgaben lassen sich erstellen, indem Ihr eine Kategorie wählt: heute, morgen oder später erledigen. Zusätzlich könnt Ihr Euch auch noch Notizen zu der Aufgabe machen und eine Uhrzeit wählen, zu der Ihr an das To-Do erinnert werden wollt.

2 Days Screen2
2 Days Screen1

Habt Ihr einmal viele verschiedene Aufgaben auf der Liste, fällt der Überblick dennoch leicht. Ihr könnt die To-Dos in verschiedene Listen einfügen, um sie besser überblicken zu können. Mit den eingebauten Wisch-Gesten geht das Ganze schnell und einfach. Erledigte Aufgaben werden im Logbuch gespeichert. Außerdem könnt Ihr alle Aufgaben über diverse Dienste teilen. Habt Ihr mehrere Geräte, auf denen Ihr die App nutzt, snyct Ihr die Daten praktischerweise via iCloud oder alternativ auch mit Eurer Dropbox. (ab iPhone 3GS, ab iOS 6.0, deutsch)

2 Days 2 Days
(16)
0,89 € (uni, 5 MB)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siege Hero Wizards: Erfolgs-Puzzle mit zauberhaftem Nachfolger