Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 674.605 Artikeln · 3,60 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Fotografie
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Wirtschaft
5.
Wirtschaft
6.
Dienstprogramme
7.
Dienstprogramme
8.
Fotografie
9.
Produktivität
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Medizin
7.
Lifestyle
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sport
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Medizin
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Sport
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Thriller
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Familie & Kinder
10.
Horror

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Thriller
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Thriller

Songs

1.
Alan Walker
2.
Kay One
3.
P!nk
4.
Axwell Λ Ingrosso
5.
Macklemore
6.
J Balvin & Willy William
7.
ZAYN
8.
Die Toten Hosen
9.
Imagine Dragons
10.
Michael Patrick Kelly

Alben

1.
Macklemore
2.
Mert
3.
The Killers
4.
Foo Fighters
5.
Kygo
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Andrea Berg
8.
TKKG
9.
Verschiedene Interpreten
10.
London Philharmonic Orchestra & David Parry

Hörbücher

1.
Marc-Uwe Kling
2.
Marc-Uwe Kling
3.
Andreas Gruber
4.
Nina Ohlandt
5.
Lucinda Riley
6.
Sven Regener
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Jo Nesbø
9.
Jo Nesbø
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 05:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

296 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

2. September 2013

Mac Pro 2013: Bildergalerie zeigt Größenvergleich zu Apple-Produkten – sehenswert

Ab Herbst wird Apple ein neuen Mac Pro in den Handel bringen, der nicht nur bezüglich seiner technischen Ausstattung punkten kann, sondern auch mit seinem Design ein bleibenden Eindruck hinterlässt. Um sich vom Mac Pro 2013 einen besseren Eindruck zu machen, haben die japanischen Kollegen vom Magazin „Mac People“ eine kleinere Galerie präsentiert, in der [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Milan Offline Map – City Metro Airport

Milan Offline Map ist Ihre ultimative Mailand anzeigen mate, bietet Milan offline Stadtplan, U-Bahn-Karte, Flughafen-Terminal Karte Diese App Ihnen große Reiseerlebnis. Offline-GPS-Tracking Ihre Position in Mailand Bereich Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: Kein WiFi, kein 3G und KEINE Daten-Roaming benötigt. 100% Offline. Sparen Sie teure Roaming-Service-Gebühr, wenn Sie international reisen. Reiseplaner hilft Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise. Mit dieser App können Sie ganz einfach in Mailand Gebiet reisen ohne Führer.

* Schalten Sie die Ortungsdienste auf Ihrem iPhone Einstellung GPS verwenden.

Milan Top 10 sites:

  1. Milan Cathdral
  2. Castello Sforzesco
  3. Galleria Vittorio Emanuele II
  4. Teatro alla Scala
  5. Santa Maria delle Grazie
  6. Pinacoteca di Brera
  7. San Siro Stadium
  8. Gallerie di Piazza Scala
  9. Museo Poldi Pezzoli
  10. S. Maurizio al Monastero Maggiore
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps Gone Free

Here are some Mac App Store apps gone free.
Prices are subject to change at any time.

Episodes (Normally $2.99)

Royal Revolt! (Normally $3.99)

Lenote (Normally $1.99)

ContactFlow (Normally $1.99)

FreeMem (Normally $0.99)

FeedWizard (Normally $0.99)

Softmatic ScreenLayers (Normally $9.99)

Softmatic WebLayers (Normally $9.99)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clips 3D für iMovie und Final Cut

Holen Sie sich 36 Motion-Design-HD-Clips in 3D und erwecken Sie ihre Videoprojekte zum Leben! Sensationell gut geeignet für Titel-Hintergründe, Übergänge oder als Eye Candy! Verschieben Sie Clips per Drag & Drop nach iMovie, FCP, FCPX oder Keynote. Geben Sie Ihrer Videobearbeitung den Extra-Kick & hauen Sie Ihre Freunde mit fantastischem 3D-Motion-Design vom Hocker. Und all das lizenzfrei!

Die Genres „Illusion, Physical, SiFi und Simulated” erscheinen übersichtlich in Registerkarten. Alle Clips haben Cinematic Audio, um die Zuschauer an den Bildschirm zu fesseln.

Das Interface im iPad-Style von Clips 3D funktioniert als Helfer-App, neben Ihrem Bearbeitungsprogramm.

  • 720P HD 30fps 3D-Motion-Design
  • Cinematic Audio in jedem Clip
  • Clip-Dauer von maximal 30 Sekunden
  • iMovie, FCPX, FCP, Keynote-kompatibel
  • großartiger Anschaffungswert

Diese App enthält eine bebilderte Hilfsdatei und ein Video, das die einfache Anwendung veranschaulicht. Sie haben eine Frage? Melden Sie sich einfach!

FAQ:

Frage: Wie funktioniert es?

Antwort: Für iMovie oder FCPX muss der Nutzer zuerst ein „Event“ erstellen. Ziehen Sie danach einfach ein Clips 3D-Thumbnail „auf“ den „Event-Namen“. Der Clip erscheint dann zwischen den Filmen dieses Events. Ziehen Sie das Thumbnail für die älteren FCP 6-7 „in“ ein Bin.

Frage: Ist dies nur eine eine Videosammlung und keine templatebasierte Bearbeitungsanwendung?

Antwort: Ja, dies ist nur eine Sammlung und keine templatebasierte Bearbeitungsanwendung. Sämtliche Bearbeitung muss in Ihrer eigenen Bearbeitungsanwendung wie iMovie, FCPX oder FCP erfolgen.

® UI design. Verkaufsinformationen, Name, Screenshots, UI, Design ©2012 Mosa Motion Graphics LLC, alle Rechte vorbehalten. Keine implizierten Garantien.

Nutzerlizenz gewährt lizenzfreie Verwendung von Videoclips in Ihren Original-Videozusammenstellungen, Weiterverteilung als Sammlung ist jedoch untersagt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac App Store: Download-Tipps der 36. KW 2013 (u.a. Bioshock Infinite)

Am späten Montag Vormittag riskieren wir einen Blick in den Mac App Store und möchten euch drei Download-Tipps der 36. Kalenderwoche des Jahres 2013 aussprechen. Der Konsolenhit Bioshock Infinite ist endich erstmals für den Mac erhältlich, das Utility-Tool DeskConnect hilft beim Teilen von Inhalten zwischen Mac & iPhone und für das beliebte Spiel Stardom: Hollywood ist ein großes Update verfügbar – es geht nach Las Vegas!

bioshock_infinite

Bioshock Infinite (35,99 Euro): In Bioshock Infinite übernimmt der Spieler die Rolle des ehemaligen Pinkerton-Agenten und jetzigen Söldners Booker DeWitt. Da er bei den falschen Leuten Schulden hat und sein Leben auf dem Spiel steht, hat DeWitt nur eine Chance, reinen Tisch zu machen. Er muss Elizabeth retten – ein geheimnisvolles Mädchen, das seit seiner Kindheit in der fliegenden Stadt Columbia gefangen gehalten wird. Für Windows und Konsolen bereits seit Anfang des Jahres erhältlich, ist dieses Spiele-Highlight erst seit Kurzem für den Mac verfügbar.

DeskConnect für Mac (kostenlos): Dieses nützliche Tool hilft Dir dabei Fotos, Dokumente, Videos und Texte nahtlos zwischen iPhone und Mac zu teilen.

Stardom: Hollywood (kostenlos): Das neueste Update beinhaltet Las Vegas als neues Ziel sowie eine Menge neuer Inhalte für begeisterte Spieler. Trotzdem bleibt es für Neueinsteiger zu Beginn ganz simpel. Die Herausforderung: Beginne ein neues Leben als aufstrebender Schauspieler in Stardom: Hollywood und werde vom Niemand zum Top-Star!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikplattform Vevo bald in Deutschland und auf Apple TV

Das ist eine News, die besonders diejenigen interessieren dürfte, die YouTube und Vimeo und diverse andere Video-Plattformen hauptsächlich zum Musikhören nutzen. Die Musikplattform Vevo hat sich mit der berüchtigten Gema geeinigt und will schon bald mit einem eigenen deutschen Onlineauftritt an den Start gehen. Gab es bis vor Kurzem lediglich Meldungen, die diesen Durchbruch ankündigten, gibt es jetzt eine offizielle Bestätigung.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro 2013 im Bildvergleich mit aktuellen Apple Produkten

Apples neuer Computer im Tower-Gehäuse, der ab Herbst erhältlich sein wird, kann neben den technischen Details auch ein eindrucksvolles, äußeres Design hinlegen. Der Mac Pro 2013 misst in der Höhe 25 cm und im Durchmesser nur 17 cm. Das japanische Magazin Mac People hat das anstehende Gehäuse mit aktuellen Apple Produkten verglichen und grafisch festgehalten. Die Attrappe stammt dabei aus dem 3D-Printer. Man erhält einen sehr guten Eindruck über die Größenverhältnisse. Laut Apple besitzt das Design ein Achtel der Größe seines Vorgängers. Beachtlich. Hier die Bilder:

wpid Photo 02.09.2013 2130 Mac Pro 2013 im Bildvergleich mit aktuellen Apple Produkten
wpid Photo 02.09.2013 21301 Mac Pro 2013 im Bildvergleich mit aktuellen Apple Produkten
wpid Photo 02.09.2013 21302 Mac Pro 2013 im Bildvergleich mit aktuellen Apple Produkten
wpid Photo 02.09.2013 21303 Mac Pro 2013 im Bildvergleich mit aktuellen Apple Produkten
wpid Photo 02.09.2013 2152 Mac Pro 2013 im Bildvergleich mit aktuellen Apple Produkten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das MacMania-Magazin – wir brauchen Eure Hilfe

MacMania Logo - white

Nachdem wir in den letzten Monaten sehr viele Fans für das Projekt “MacMania – das interaktive Magazin” gewinnen konnten, haben wir es in die Finanzierungsphase geschafft und sind natürlich nun auf euch angewiesen. Wir haben das Projekt freigeschalten und man kann seine Spende oder sein “Goddie-Pack” jederzeit über die Plattform auswählen. Egal wie viel ihr uns zur Verfügung stellt, uns wird mit jedem Euro geholfen und wir würden uns sehr freuen, wenn wir das Projekt für euch realisieren dürften.

Wann ist Schluss?
In gut 50 Tagen müssten wir das Crowdfunding-Ziel von 9.999 Euro erreicht haben. Sollte dies nicht der Fall sein, geht das Geld wieder an euch zurück und wir haben uns mit dem Projekt überschätzt. Daher legen wir die Zukunft des MacMania-Magazins auf dem iPad in eure Hände und hoffen, dass ihr uns unterstützt. Bis dahin können wir nur DANKE für die Unterstützung sagen und hoffen, dass wir das Ziel erreichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cloud: 100 GB Speicher für 1 Jahr nur 1 Euro

Ihr hättet gerne viel Speicher für Eure Daten, vertraut aber dem gerade vermeldeten chinesischen Anbieter mit 10 TB nicht?

Bei Strato habt Ihr in einem “IFA Special” aktuell die Chance, 100 GB Cloud-Speicher 1 Jahr lang hier für 1 Euro zu erwerben. Hinzu kommen och Einrichtungsgebühren in Höhe eines weiteren Euros. Das Angebot ist nur bis zum 30. September gültig.

strato 100 GB

Nach den 12 Monaten Mindestlaufzeit zahlt Ihr dann 6,90 Euro pro Monat. Die Server stehen laut Strato in Deutschland. Der Datenverkehr mit den Servern findet ausschließlich SSH-, SSL- oder VPN-verschlüsselt statt und Backups Eurer Daten werden automatisch angefertigt. Erreichbar sind Eure Daten via App oder Web Interface.

HiDrive HiDrive
(261)
Gratis (uni, 12 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2: Anwender surfen ab dem 16. September mit 42 MBit/s

o2_antenne

o2 treibt seinen Netzausbau weiter voran und konzentriert sich dabei nicht nur auf das LTE-Netz. Auch das UMTS-Netz gerät nicht in Vergessenheit und erhält am 16. September ein Update. Kunden von Telefónica in Deutschland können deutschlandweit ab dem Stichtag nicht nur mit HSPA+ und 21,6MBit/s mobil im Internet unterwegs sein sondern Dank “Dual Cell” Technologie auch Übertragungsraten von bis zu 42 MBit/s nutzen.

Ein großer Teil des UMTS Netzes von Telefónica Deutschland ist bereits mit dem Datenbeschleuniger HSPA+ ausgestattet, der Übertragungsraten von bis 21,6 Mbit/s ermöglicht. Mit der „Dual Cell“-Erweiterung kann diese Leistung sogar auf bis zu 42 Mbit/s verdoppelt werden.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Die Kapazitäten werden erhöht und ein schnellerer Download ermöglicht. Doch nicht nur das Herunterladen von Daten wird beschleunigt, auch beim Upload tut sich etwas. Hier gibt es zukünftig Uploadgeschwindigkeiten von bis zu 5,8MBit/s.

Eine Voraussetzung für den schnelleren Datenverkehr ist ein kompatibles Endgerät. Mit Apples iPhone 5 könnt ihr den Download von 42MBit/s nutzen und auch das iPhone 5S und iPhone 5C dürften mit “Dual Cell” kompatibel sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Migros veröffentlicht passendes iOS-Spiel zur neuen “Mania”

Apps
Migros MiniMania startet morgen in allen Migros Filialen in der Schweiz. Kauft ihr beim Orangen-Riesen ein gibt es kleine Migros Produkte zum sammeln. Passend dazu hat Migros ein Spiel für das iPhone und iPad veröffentlicht. MiniMania (AppStore-Link) ist ein Strategiespiel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Woods: Schöne Grusel-Grüße von Slenderman

Ihr sucht etwas Gruselspaß für unterwegs? Wir hätten da die sehr schöne App The Woods anzubieten.

Das Universal-Game kostet 89 Cent und entführt Euch in einen dunklen und verfluchten Wald. Nur mit einer Taschenlampe bewaffnet macht Ihr Euch auf den Weg, um Aufgaben zu erfüllen. Dabei bewegt Ihr Euch frei in einer mittelgroßen Spielwelt.

the woods screen1
the woods screen2

Das wäre ja alles nicht so schlimm, wenn da nicht ein böser Geist wäre, der es auf Euch abgesehen hat. Diesen vertreibt Ihr zwar kurzfristig, indem Ihr ihn anleuchtet, aber schon bald ist das Böse wieder da. Sobald es Euch erwischt, ist das Spiel vorbei und Ihr fangt wieder von vorne an. Der Soundtrack passt wunderbar zum Spiel. Und dank Antialiasing und Pro-Pixel-Beleuchtung sieht das Game auf neueren Devices auch ordentlich aus. Fazit: Slenderman lässt grüßen – und Gruseln kann richtig Spaß bereiten. (ab iPhone 4, ab iOS 3.1.3, englisch)

The Woods The Woods
(16)
0,89 € (uni, 47 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Marktanteil: Verluste für Apple in Deutschland – weitere Zuwächse in USA

Während das iPhone in den USA seinen Anteil am Smartphone-Markt weiter ausbauen konnte und nun bei über 40 Prozent liegt, musste Apple in Deutschland aber auch China rückläufige Zahlen verbuchen. Das geht aus einer aktuellen Studie zum weltweiten Mobilfunkmarkt hervor. „KantarWorldpanel Comtech“ hat aktuelle Zahlen zum Smartphone-Markt präsentiert, wobei einzelne Länder sowie der Anteil der [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Die besten App-Rabatte zum Start in die neue Woche

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.



TV-Duell verpasst?

Gestern Abend stieg der vorläufige Gipfel im Wahlkampf mit dem TV-Duell zwischen Merkel und Steinbrück. Wer die Sendung verpasst hat, kann sie jetzt in der ZDF oder ARD Mediathek ansehen.
ZDFmediathek
Preis: Kostenlos

ARD Mediathek
Preis: Kostenlos

iTunes-Karten reduziert.

Sparangebot: Müller verbilligt diese Woche um 20 Prozent. Wir berichteten hier.

Star Wars Pinball gratis.

Der attraktiven Rabatt von Star Wars Pinball war bei uns heute bereits im Gespräch. Das Universal-Schwergewicht ist erstmals gratis.
Star Wars Pinball
Preis: Kostenlos

Shazam mit Twitter-Preview.

Wie berichtet, hat Shazam heute ein Update spendiert bekommen. Die neue Version bringt ein spezielles Widget für Twitter-User mit. Was es damit auf sich hat, steht hier.
Shazam
Preis: Kostenlos


Die besten iOS-Rabatte zum Start in die neue Woche.

Musik: Bei “OneTuner Pro Radio Player…” (Universal) spart ihr €1.79. Die App ist gratis. Schule: “Toca Builders” (Universal) ist von €1.79 auf €0.89 reduziert.
Toca Builders
Preis: 0,89 €
Dienstprogramme: “HT Recorder for iPad” (iPad) ist für kurze Zeit geschenkt! Vorher: €5.99.
HT Recorder for iPad
Preis: 0,89 €
Reisen: “Milan Offline Map – City…” (Universal) gibts zum Nulltarif! Vorher musste man €2.69 hinlegen. Reisen: Bei “Ko Samui Travel Map…” (Universal) spart ihr €2.69. Die App ist gratis. Fotografie: Sehenswert und kostenfrei: “dA Gallery” (Universal). Ersparnis: €0.89.
dA Gallery
Preis: 1,79 €
Nützliches: Bei “Push Launcher” (iPhone) spart ihr €0.89. Die App ist gratis.
Push Launcher
Preis: Kostenlos
Schule: Sehenswert und kostenfrei: “iCrosss” (Universal). Ersparnis: €0.89.
iCrosss
Preis: Kostenlos
Produktivität: “Remoter VNC – Remote Desktop” (Universal) ist zurzeit kostenlos! Vorher: €0.89. Produktivität: “Remoter Pro (VNC, SSH &…” (Universal) ist von €8.99 auf €4.49 gesenkt. Spiele: Die Entwickler der App “STREET FIGHTER IV” (iPhone) reduzieren ihre Anwendung von €4.49 auf €0.89.
STREET FIGHTER IV
Preis: 0,89 €
Medizin: “Power Sleep & Nap |…” (iPhone) gibts zum Nulltarif! Vorher musste man €1.79 hinlegen. Spiele: Die Anwendung “AC-130″ (iPhone) kostet heute nichts. Zuvor wurden €1.79 fällig.
AC-130
Preis: Kostenlos
Spiele: €0.89 kostet “Aralon: Sword and Shadow HD” zur Stunde (Universal). Vorher: €4.49.
Aralon: Sword and Shadow HD
Preis: 4,49 €
Spiele: “Warlords Classic – official…” (Universal) gibts zum Nulltarif! Vorher musste man €4.49 hinlegen.
Warlords Classic
Preis: Kostenlos

Die besten Mac-Rabatte.

Rabatt bei “Participants”. €8.99 war mal. Heute: €4.49.
Participants
Preis: 4,49 €
Bei “Spirit of Wandering – The…” wurde an der Preisschraube gedreht: €1.79 statt €4.49. “Image to PDF Converter” ist mal eben gratis statt der sonst fälligen €2.69.
Image to PDF Converter
Preis: Kostenlos
“Clips 3D for iMovie and FCPX” gibts im Mac App Store für lau! Die €8.99 sind geschenkt. “Trip Journal for Business” mit Rabatt: €26.99 früher. Heute: €13.99.
Trip Journal for Business
Preis: 13,99 €
Die Mac-App “Screen Ruler” freut sich über den neuen Preis von €6.99 statt €13.99.
Screen Ruler
Preis: 6,99 €
Die Mac-App “BRAINtastic Reading Success…” freut sich über den neuen Preis von €7.99 statt €13.99. “Pow Pool” gerade verbilligt: Die App kostet €0.89 statt €2.69.
Pow Pool
Preis: 0,89 €
“Numbers Up! Volcanic Panic…” mit Rabatt: €33.99 früher. Heute: €7.99. Rabatt bei “Old Clockmaker’s Riddle…”. €4.49 war mal. Heute: €1.79. Mit “Shanghai for Final Cut” spart ihr €26.99 – Heute kostet die App kein Geld.
Shanghai for Final Cut
Preis: 26,99 €
“BRAINtastic Word Skills…” fällt im Preis von €7.99 auf €5.99. Die Mac-App “BRAINtastic Word Skills One” freut sich über den neuen Preis von €5.99 statt €7.99.
BRAINtastic Word Skills One
Preis: 6,99 €
Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “BRAINtastic Word Skills Two”. Sie verlangt €5.99 statt der vergangenen €7.99.
BRAINtastic Word Skills Two
Preis: 6,99 €
Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “Royal Trouble: Hidden…”. Sie verlangt €1.79 statt der vergangenen €5.99. “BRAINtastic Maths Lower…” ist im Preis gesenkt: Heute nur €4.49 statt €7.99. “Supermarket Mania®” gerade verbilligt: Die App kostet €1.79 statt €4.49.
Supermarket Mania®
Preis: 1,79 €
€0.89 kostet “Fortis” zur Stunde. Vorher: €1.79.
Fortis
Preis: 0,89 €
Gute €1.79 sparen mit der kostenlosen Anwendung “ContactFlow”.
ContactFlow
Preis: Kostenlos
Gute €0.89 sparen mit der kostenlosen Anwendung “FreeMem”.
FreeMem
Preis: 0,89 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S vorbestellen!!!

iPhone 5S Cover

Nun dürfte es fix sein. Am 10. September werden wir ein neues iPhone sehen!

Ob es nun “nur” das 5S ist oder doch auch das 5C müssen wir noch abwarten. Der Rest liegt jetzt offen.

In Deutschland ist es nun nämlich möglich das “neue Top-Smartphone” vorzubestellen.

Einige Kunden haben bereits in den letzen Tagen Post von ihrem Provider, mit der Info zum neuen Smartphone, erhalten, andere erst heute.

Beim Vorbestellen bekommt man weder Preisvorteile, noch bekommt man sein iDevice früher. Dafür erspart man sich die ewig lange Wartezeit und hält trotzdem als einer der Ersten sein iPhone in Händen.

Am 2o. September dürfte es dann auch so weit sein, und der Retial-Start wird beginnen.

Hier der Link zur Vorbesteller-Seite

von O2

von Vodafone

von T-Mobile

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Back to School 2013 Aktion noch bis zum 06. September

Anfang Juli hat Apple die diesjährige Apple Back to School 2013 Aktion gestartet. Seitdem können Studenten, Dozenten, Lehrer etc. beim Einkauf im Apple Education Store doppelt sparen. Neben dem Bildungsrabatt, den Apple im Education Store auf seine Geräte bietet, erhalten Anwendern je nach gekauftem Produkt bis zu 80 Euro App Store Guthaben geschenkt.

bts_2013

Laut Apple sind “Studenten, an einer Hochschule zugelassene Studienanfänger, Eltern, die für ein studierendes Kind einkaufen, sowie Hochschul- und Fachbereichsmitarbeiter sind zum Erhalt der App Store Karte berechtigt und können die Bildungspreise in Anspruch nehmen.” Noch läuft die aktuelle Apple Back to Schhool Aktion ein paar Tage, am 06. September endet diese.

Anstatt 999 Euro brauchen berechtigte Personen nur 938,91 Euro für das kleinste 11″ MacBook Air auf den Tisch legen, beim 15″ Retina MacBook Pro mit 2,4GHz sind es nur 2023 Euro anstatt 2199 Euro und für den 27″ iMac mit 2,9GHz sind es 1765,96 Euro anstatt 1879 Euro. Beim Kauf eines Macs erhaltet ihr eine 80 Euro App Store Guthaben-Karte geschenkt. Beim Kauf eines iPhone oder iPad im Apple Education Store ist es eine 40 Euro iTunes Karte, die ihr kostenlos erhaltet.

Das App Store Guthaben kann nicht nur im App Store sondern auch im iTunes Store, Mac App Store und iBookstore zum Kauf von Apps, Mac Apps, Filmen, TV-Serien, Bücher etc. eingesetzt werden.

Hier geht es zur Apple Back to School Aktion

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netzmarktanteile: Windows 8 überholt OS X, Rekordstand für Safari

Bislang war Windows 8 für Microsoft keine Erfolgsgeschichte. Den neuen Netzmarktanteilszahlen von NetApplication zufolge konnte das System von Juli bis August aber einen deutlichen Sprung nach vorne machen. Mit einem Plus von zwei Prozentpunkten auf insgesamt 7,41 Prozent wechselte innerhalb eines Monats so viele Nutzer wie nie zuvor auf das im vergangenen Herbst eingeführte System. Selbst in ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S vorreservieren bei Telekom, O2, Vodafone

Weil es diverse Mailanfragen gibt, hier kompakte Infos: Das neue iPhone 5S lässt sich bei Telekom, O2 und Vodafone vorreservieren.

Die Telekom war zuerst da, inzwischen haben Vodafone und O2 nachgezogen. Einige User haben schon vor ein paar Tagen Post von ihrem Provider bekommen, andere erst in diesen Stunden. Das Angebot soll dafür sorgen, dass Ihr einer möglichen Warteschlange beim iPhone 5S und 5C im Laden entkommt (so es in diesem Jahr Schlangen gibt, das werden wir noch sehen).

Telekom iPhone Vorreservierung

Preisvorteile winken nicht, wenn Ihr vorreserviert, Zeitersparnis schon – das ist unsere Erfahrung der vergangenen Jahre. Natürlich nennt keiner der Provider in seinen Angeboten das neue iPhone 5S oder 5C beim Namen. Aus rechtlichen Gründen heißt es “neues Top-Smartphone”. Aber gemeint ist dabei natürlich Apples neue Modell-Offensive, die wohl ab 20.9. in den Läden steht. Hier die Links zur Vorreservierung (mit Extradank an chris.ruhrpott):

Telekom-Sonderseite

O2-Sonderseite

Vodafone-Sonderseite

O2 iPhone Vorreservierung

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Apps zum Vater werden: “Clue” und “Hallo Papa” begleiten davor und danach

PapaAppÜbung macht den Meister Wer es Mutter Natur überlassen will aber dennoch nicht dem Zufall kann mit einer Reihe von Apps die besten Tage für die Empfängnis berechnen. In Punkto Kompetenz und Benutzerfreundlichkeit scheint der relativ neue AppStore-Zugang “Clue” AppStore-Link einiges herzumachen. Die kostenlose iPhone-App analysiert auf der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Urlaubssperre: iOS 7 und iPhone 5S im September

Bekannterweise gibt Apple nur sehr ungern die bevorstehenden Produkt-Releases der Presse bekannt. Dennoch kann man nun erahnen, welche Produkte wann auf dem Markt erscheinen werden. Apple hat nämlich wieder Urlaubssperren bei seinen Mitarbeitern verhängt, um jeden Mann oder auch Frau gezielt einsetzen zu können. Laut Insidern wird Apple das neue iOS 7 am 16.9 auf den Markt bringen und damit etwas früher als die neue Hardware. Nur wenige Tage später soll auch schon das neue iPhone 5S und das neue iPhone 5C im Laden stehen. Somit kann man damit rechnen, dass Apple einen weltweiten Start ins Auge fasst (zumindest in Europa).

Von iPads keine Rede!
Immer wieder wurde darüber spekuliert, ob Apple nicht auch die neuen iPads auf dem Event vorstellen wird. Angeblich soll es zu diesem Zeitpunkt keine neuen iPads geben, da die Mitarbeiter mit der Flut an neuen Modellen einfach überfordert wären. Auch die logistische Abwicklung wäre in unseren Augen einfach zu groß. Somit deutet alles darauf hin, dass Apple wieder ein iPad-Event im Oktober abhalten wird, um hier die neuen Tablets vorzustellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pacific Rim

WERDE ZUM MONSTER UM MONSTER ZU BEKÄMPFEN!

Pacific Rim ist ein brandneues Action-Kampfspiel, das durch Filmemacher Guillermo del Toros Film von WB Pictures und Legendary Pictures inspiriert wurde. Die Verteidiger der Erde steuern als „Jaeger“ bekannte Kampfroboter und müssen ihre Jockeys in einem Handlungsmodus von Anfängern zu Assen machen oder sich selbst im Überlebensmodus so lange wie möglich gegen Wellen von monströsen Kreaturen beweisen, die als Kaiju bekannt sind. Bist du gut genug, um diese Kämpfe zu überleben? Zeit ist knapp — also arbeite jetzt gleich an deinen tödlichen Kampfkünsten und Waffen, sonst wird die Welt bitter bezahlen müssen!

Exklusive Spielmerkmale:

  • Handlungsmodus: Spiele mehr als 30 Levels und fordere monströse Kreaturen bei intensiven Kämpfen heraus — inspiriert vom Kinofilm.
  • Überlebensmodus: Kannst du die Menschheit gegen endlose Wellen Kaiju verteidigen? Stelle dein Können mit deinem individualisierten Jaeger unter Beweis!
  • Befehlige bis zu fünf unterschiedliche Jaeger mit individualisierter Ausstattung und Technologie.
  • Verbessere deine Jaeger und Waffen, um das Schlachtfeld zu dominieren.
  • Entdecke und erforsche neue Technologien, um deine Rüstung, Kraft und Geschwindigkeit zu verbessern.
  • Das Spiel erkundet das Universum von Pacific Rim mit neuen Ereignissen, Jaegern und Kaiju, die im Film nicht vollständig offenbart werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Capcom bietet drei Street Fighter-Spiele für je 89 Cent an

Zum Abschluss des Tages gibt es noch drei reduzierte Applikation aus dem Hause Capcom.

Street Fighter 2STREET FIGHTER IV: Auch wenn Street Fighter IV schon etwas angestaubt ist und eine iPhone 5-Optimierung noch aussteht, machen die Kämpfe auf dem iPhone Spaß. Insgesamt gibt es 14 verschiedene Charaktere, mit denen man in 11 verschiedenen Umgebungen um den Sieg kämpfen kann. Über ein Steuerureuz und Aktionsbuttons werden verschiedene Angriffe ausgeführt, am Ende sollte der Gegner natürlich vor einem auf den Brettern liegen. (iPhone, 89 Cent)

STREET FIGHTER IV VOLT: Der Nachfolger ist dann noch etwas interessanter. Das Spielprinzip ist hier natürlich gleich, allerdings gibt es hier bessere Grafiken, aber fehlt auch hier die iPhone 5 Optimierung. Entweder man klickt wie wild aufs Display oder prägt sich Kombinationen ein, um den Gegner zu besiegen. Ein Gameplay-Video gibt es bei Youtube. (iPhone, 89 Cent)

STREET FIGHTER II COLLECTION: Wie der Name schon vermuten lässt, gibt es hier eine Kollektion aus insgesamt drei Spielen: The World Worrior, CHAMPION EDITION und HYPER FIGHTING. Auch hier muss man sich seinen Gegnern stellen, bei diesen Titeln handelt es sich schon fast um Klassiker. Die Grafik ist dann doch etwas altmodisch, wer aber noch einmal in die Vergangenheit versetzt werden möchte, ist mit diesem Titel gut bedient. Sonst wurden an dieser Stelle 3,59 Euro fällig. (iPhone, 89 Cent)

Der Artikel Capcom bietet drei Street Fighter-Spiele für je 89 Cent an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Update für Shazam; PDFpen Pro zum Sonderpreis

Update für Shazam - die Version 6.2.1 der Song-Erkennungs-App bietet eine beschleunigte Erkennung, besonders auf dem iPhone 3GS und iPhone 4, und eine verbesserte Erkennung in schwierigen Umgebungen (iOS-App-Store-Partnerlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Pacific Rim" zum ersten Mal komplett kostenlos


Wer seit dem Release Mitte Juli mit dem Download des Action-Spieles Pacific Rim (AppStore) von Warner Bros. geliebäugelt hat, hat aktuell und nur für kurze Zeit zum ersten Mal die Gelegenheit, die gut 270 Megabyte große Universal-App für lau aus dem AppStore zu laden. Zum Release lag der Preis noch bei 4,49€, war aber auch schon mehrmals auf 0,89€ reduziert. Zuletzt wurden für den Download 2,69€ verlangt.

Im AppStore kommt Pacific Rim (AppStore) nicht allzu gut weg, um genau zu sagen nur auf drei Sterne. Allerdings hat das Spiel vor wenigen Tagen e weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Keynote 2013 – Was uns erwartet

Am 10. September steht uns die erste Keynote des Jahres ins Haus. Der US-Konzern Apple wird aktuellen Gerüchten zufolge das neue iPhone präsentieren. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren wird aber nicht nur ein neues iPhone vorgestellt werden, sondern gleich zwei.
Das erste Phone, dass das Licht der Welt erblicken wird, ist das iPhone 5S. Dabei handelt es sich um eine verbesserte Version des iPhone 5. Wie das schon beim iPhone 4 hin zum iPhone 4S der Fall war, wird sich rein optisch nichts oder nur wenig ändern. Der einzige Unterschied beim Aussehen wird die Farbe sein. Das iPhone 5S wird es nicht nur in Weiß und in Schwarz geben, sondern auch in Gold. Darüber hinaus soll das neue Flaggschiff aus Cupertino einen neuen Prozessor erhalten, den A7. Dieser soll bis zu 30 Prozent schneller sein als der A6, der noch im iPhone 5 schlummert. Darüber hinaus wird die Kamera eine Auffrischung erhalten, diese soll aktuellen Gerüchten zufolge bis zu 13 Megapixeln haben. Auch der Fingerabdruck-Sensor im Homebutton wird wohl kommen. iphone5c boxes 2 640x4802 Apple Keynote 2013 Was uns erwartet

Auch das iPhone 5C stellt Apple vor

Außerdem wird man seitens Apple das neue iPhone 5C vorstellen. Dabei handelt es sich um eine günstige Version des iPhone 5S. Abgespeckt wird beim verbauten Material, denn das günstige iPhone soll aus Plastik gefertigt sein. Zudem wird es aller Voraussicht nach nur den A6 Prozessor beheimaten. Alles in allem wird es sich technisch auf dem iPhone 5 bewegen.

Kein neues iPad

Nachdem zunächst vermeldet wurde, dass auch das neue iPad 5 am 10. September vorgestellt werden wird, scheint sich dieses Gerücht nicht zu bewahrheiten. Apple wird das Tablet wohl auf einer separaten Keynote der Öffentlichkeit präsentieren. iPad 5 Apple Keynote 2013 Was uns erwartet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: weitere bunte Modelle samt Verpackung aufgetaucht

Erst gestern Abend haben wir euch zu später Stunde das rote iPhone 5C samt Verpackung, Anleitung und SIM-Karten-Tool gezeigt. Bereits heute Mittag ist ein Foto hinzugekommen, welches verschiedene bunte iPhone 5C Modelle zeigt.

iphone5c_leak_blau

Nun folgen weitere bunte Modelle, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Zweifelt hier eigentlich noch irgendjemand daran, dass Apple in Kürze das iPhone 5C vorstellen wird? In den letzten Tagen haben sich die Gerüchte zu diesem Modell so intensiviert, dass am 10. September kaum ein Weg am iPhone 5C vorbeiführen wird.

iphone5c_leak_gruen

Beim iPhone 5C wird Apple auf ein Kunststoffgehäuse in verschiedenen Farben setzen. Weiß, rot, grün, gelb und blau haben sich bisher gezeigt Ein schwarzes Modell soll es nicht geben. Passend zur Gehäusefarbe wird Apple das iPhone 5C mit dem entsprechenden Standard-Hintergrundbild ausliefern. So erhalten blaue iPhone 5C natürlich einen blaues Standard-Wallpaper.

Die eingebundenen Fotos zeigt das iPhone 5C in weiß, blaub, gelb und grün. Die Verpackung ähnelt dabei der Verpackung der jetzigen iPod-Familie. Durch die Verpackung werden Kunden das Gerät bereits sehen können. Genau so handhabt es Apple beispielsweise beim iPod touch.

iphone5c_verpackung

Acht Tage müssen wir uns noch gedulden, dann wird Apple die Katze in Form des iPhone 5S und iPhone 5C aus dem Sack lassen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parrot Zik: Ein Blick auf den Design-Kopfhörer mit Touchbedienung und Noise Cancelling

review-thumbDer Kopfhörer Parrot Zik sieht nicht nur ziemlich extravagant aus, sondern hebt sich auch mit Blick auf die technische Ausstattung deutlich von der Konkurrenz ab. Über Noise Cancelling hinaus bietet der Hörer nette Features wie Touchbedienung, Freisprechfunktion und ein automatisches Stoppen der Wiedergabe sobald man ihn abnimmt. Hier ein [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppBounty – Kostenlose iTunes und Amazon Gutscheine

AppBounty-Review

Kürzlich stellten wir euch Appnana vor. AppBounty ist ein ganz ähnlicher Service, der auch deutsche iTunes und Amazon Gutscheine anbietet.

Ähnlich wie bei Appnana müsst ihr diverse kostenlose Apps herunterladen um Punkte zu sammeln, die ihr später, wenn ihr genug beisammen habt, gegen Gutscheine für iTunes, Amazon oder auch Xbox Live eintauschen könnt. Die Apps müssen min. 30 Sekunden lang geöffnet sein, damit die Punkte auf euer Konto gutgeschrieben werden. Danach könnt Ihr die Apps ruhig wieder löschen. Extrapunkte lassen sich sammeln, indem ihr euren Freunden von dem Service erzählt oder wöchentlich wechselnde Zusatzaufgaben löst.
Alle notwendigen Informationen dazu werden in den Browser Cookies gespeichert. Aber keine Angst, solltet ihr diese versehentlich einmal löschen, lassen sich eure Punkte ganz einfach durch die Eingabe der MAC-Adresse eures Gerätes wiederherstellen.

Das Besondere an AppBounty ist die Tatsache, dass auch europäische Stores unterstützt werden. Bisher funktionierten Dienste wie FeaturePoints oder FreeAppSlots leider nur in den USA.

Wie funktioniert AppBounty?

Um ein wenig Licht ins Dunkle zu bringen: AppBounty finanziert sich durch die Entwickler. Durch eure Downloads landen ihre Apps weiter oben in den Charts. Der Service versteht sich daher als Werbemittel. AppBounty investiert im Gegenzug in Gutscheine, die ihr im Tausch gegen eure gesammelten Punkte erhaltet.

Wofür kann ich meine Punkte eintauschen?

  • iTunes Gutscheine (10€ & 25€)
  • Amazon Gutscheine (1€-50€)
  • Steam Gutschein
  • Microsoft Points & Xbox Live Mitgliedschaften
  • Gutscheincodes für diverse kostenpflichtige Apps (bspw. GTA Vice City oder Minecraft Pocket Edition)

Ich habe mir so bereits erfolgreich einige Amazon-Gutscheine zusammengespart. AppBounty lässt sich unter folgenden Link direkt über ein iOS Gerät ansurfen (Android wird bisher leider nicht unterstützt). Mit dem Referral-Code ecbxqea startet ihr zu Anfang mit 50 Extra-Punkten. Bei dem geringen Aufwand kann man gar nicht nein sagen, also viel Spaß beim Sammeln!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cut the Rope erstmals kostenlos im App Store

Der populäre Physik-Puzzler ist noch bis Donnerstag sowohl als iPhone- wie auch iPad-App gratis erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Musikkanal Vevo in Kürze auch bei uns

In den USA hat Apple seinem Apple TV gerade wie berichtet mehrere neue Kanäle hinzugefügt – darunter auch Vevo.

Der Channel liefert 24 Stunden täglich Musik-Clips, Specials und Festival-Mitschnitte – nonstop, gratis, werbefinanziert. In Kürze wird das Angebot auch hier in Deutschland auf Apple TV verfügbar sein. Das teasert Vevo jetzt auch hierzulande im Web. Bisher hatte es noch lizenzrechtliche Probleme gegeben. 

Vevo deutsche Website

Jetzt haben sich aber die Betreiber von Vevo laut FAZ mit der GEMA geeinigt. Noch in diesem Jahr will Vevo sein Programm somit in Deutschland anbieten.  Übrigens hat Vevo laut eigenen Angaben 75.000 Musikvideos im Angebot, es werden täglich mehr. Vevo wird dann nicht nur auf Apple TV am großen Fernsehschirm, sondern auch auf iPhone, iPod, iPad oder (falls Ihr auch das besitzt) Xbox zu sehen sein. Hinter Vevo stecken die Konzere Sony Music und Universal Music.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Morgen sollten die iPhone-Event Einladungen erscheinen

Geht man von den letzten Apple-Keynotes aus, sollte Apple spätestens morgen oder übermorgen die Einladungen der Keynote an die Presse verteilen. Normalerweise versendet Apple die Einladungen 7 Tage vor der Keynote, um die Presse darauf vorzubereiten. Wahrscheinlich wird die Keynote wieder in San Francisco stattfinden und nur wenige Stunden dauern. Interessant dürfte werden, mit welchem “Slogan” Apple die Keynote anpreisen wird und ob hier schon Geheimnisse gelüftet werden können.

Womit rechnen wir?
Diese Frage wird uns öfters gestellt und wir können euch einen tollen Event versprechen. Apple wird mit großer Sicherheit zwei neue iPhone-Modelle vorstellen und das Angebot der iPhone-Serie somit nochmals erweitert. Zudem rechnen wir mit neuer Hardware, wie etwa einem überarbeiteten MacBook Pro oder Mac mini. iPads stehen bei diesem Event nicht auf unserer Liste, auch eine iWatch oder einen iTV werden wir wahrscheinlich nicht zu Gesicht bekommen. Somit kann man mit einer soliden iPhone-Keynote rechnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeitvertreib von G5: The Island & Supermarket Mania reduziert

Wer heute Abend noch ein wenig Zeit totschlagen muss, könnte mit einer der beiden folgenden Apps einen Volltreffer landen.

The IslandG5 Entertainment hat unglaublich viele Spiele im App Store veröffentlicht, bei den meisten Titeln für iPhone und iPad handelt es sich um Matching-Spiele. Bei den aktuell im Angebot befindlichen Spielen ist das anders. Mit The Island – Castaway holt man sich ein spannendes Abenteuer auf einer einsamen Insel auf sein iOS-Gerät, mit Supermarket Mania schlüpft man in die Rolle eines Managers und muss den eigenen Laden über Wasser halten.

The Island – Castaway:
Das Szenario erinnert stark an die erfolgreiche TV-Serie Lost: Ein Ozeandampfer geht mitten in der Karibik unter, es gibt nur ein paar Überlebende. Ihr selbst spielt Tom, der mit einigen anderen auf einer Insel strandet. Laut Angaben der Entwickler beinhaltet das Simulationsspiel mehr als 200 Rätsel, die es auf der riesigen Insel zu lösen gilt.

The Island – Castaway soll dabei viele erstaunliche Story-Wendungen bieten. Bereits nach dem Vorspann bekommt man eine erste Idee, worum es in etwa geht. Oft gilt es, verschiedene Objekte zu kombinieren und die richtigen Ecken der Insel zu finden, um das große Geheimnis zu lüften… (iPhone: 89 Cent statt 4,99 Euro, iPad: 1,79 statt 5,99 Euro)

Supermarket Mania:
Zwar schon etwas angestaubt und nicht für das neue iPhone 5 optimiert, dafür aber ein echter Dauerbrenner mit einer guten Bewertung von viereinhalb Sternen. Hier handelt es sich nicht um ein Abenteuer, sondern um ein Zeitmanagement-Spiel. In insgesamt 50 Leveln muss man sein Können und vor allem Überblick beweisen, damit im eigenen Supermarkt nichts falsch geht. Einen sehr guten Eindruck vermitteln das folgende Video. (iPhone: 89 Cent statt 2,69 Euro)

Der Artikel Zeitvertreib von G5: The Island & Supermarket Mania reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Muffin Knight

★ Jetzt mit Game Center Online Mehrspieler-Modus ★

Trete in die Märchenwelt von Muffin Knight ein!
Von den Machern von PREDATORS™ und GUERRILLA BOB.

Ausgezeichnet zum “iPhone Spiel der Woche” auf iTunes

Bearbeite den Wald mit dem Einhorn, bedecke den Himmel mit schwarzen löchern, überflute die Welt mit Süßigkeiten – Hauptsache ist, Du bringst die Muffins zurück!

Muffin Knight ist ein actionreiches Plattformspiel mit fantastischen Grafiken und einer Vielzahl von Märchenfiguren, jede mit ihren besonderen und einzigartigen Fähigkeiten, die mit dem Spielfortschritt stärker werden.

Dies ist die Geschichte eines kleinen Jungen, der die magischen Muffins der alten Fee zurückbringen muss. Ihm wurde ein großer Fluch auferlegt: Jedes Mal, wenn er einen Muffin berührt, verwandelt er sich in ein anderes Wesen. Die alte Fee will ihn erst dann wieder in einen Jungen zurückverwandeln, wenn er alle Muffins zurückgebracht hat.

MERKMALE
➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠
★ MÄRCHENHAFTE GRAFIKEN ★
Atemberaubende 2.5D Grafiken, welche die neuesten Funktionen der Unity Engine voll ausreizen.
Entdecke eine farbenfrohe und spannende Welt voller handgezeichneter, magischer Grafiken

★ NIEDLICH UND KNUDDELIG ★
Spiele mit 16 verschiedenen Charakteren, jeder mit besonderen Angriffen
Bahne Dir Deinen Weg vorbei an Drachen, Schildkröten, Werwölfe, Geister, Fledermäuse und anderen süße Kreaturen

★ TIEFE DER SPIELHANDLUNG ★
Erreiche neue Level, spiele neue Figuren frei und verbessere deren Fähigkeiten
6 Boni bringen Dir Sonderfähigkeiten während Deiner Suche nach den Muffins

★ EPISCHE ENDGEGNER-KÄMPFE ★
Am Ende musst Du Dein Können unter Beweis stellen, indem Du den bösen Lavakönig besiegst

★ ONLINE MEHRSPIELER-MODUS ★
Fordere andere Spieler auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad zu erbitterten Mehrspieler-Duellen heraus. Spiele online über das Game Center oder mit einem Freund über WiFi.
➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠➠

Muffin Knight Download @
App Store
Entwickler: Angry Mob Games
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zombie-Woche: Pflanzen gegen Zombies

Tag 1 der dieswöchigen Zombie-Apokalypse bei macinplay. Da ist es klar, dass wir Euch den Klassiker unter den Zombie-Spielen vorstellen: das Tower-Defense-Spiel »Pflanzen gegen Zombies«, im englischen Original »Plants vs. Zombies«. Wild gewordene Pflanzen verteidigen deinen Garten gegen Welle auf Welle heranstürmender, äh, herantorkelnder Zombies. Das ursprüngliche Spiel aus der Indie-Schmiede PopCap kam im Jahr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mein neues, sportliches Lieblingsgadget: TomTom Multi-Sport GPS-Watch

Heute fange ich mal mit einem Witz an: “Mutti, zu Weihnachten wünsche ich mit ein XX!” (wegen möglicher Schleichwerbung anonymisiert). „Aber Kind, du bist doch erst 9 Jahre alt, was willst du denn mit einem XX?” “Na, damit kann man schwimmen und Rad fahren und laufen und …”. Diese Pointe könnte man auch auf mein [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shazam: Update bringt schnelleres und besseres Erkennen von Musik

Shazam ist eine dieser Apps, die vermutlich bei fast jedem installiert ist. Shazam (kostenlos) ist unglaublich, da die App Musik, Shows und Werbespots erkennen kann. Einfach in der App die Shazam-Taste drücken, schon lauscht Shazam den Umgebungsgeräuschen und präsentiert im Idealfall den passenden Suchtreffer. Regelmäßig lassen wir uns von Shazam helfen, wenn mal wieder ein Song im Radio gespielt wird und der Liedtitel einem nicht direkt einfällt.

shazam60

Seit heute liegt Shazam in Programmversion 6.2.1 (Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch) im App Store bereit. Eine Geschwindigkeitsverbesserungen versprechen die Entwickler Besitzern von iPhone 4 und iPhone 3GS. Bei diesen soll das Erkennen von Liedern deutlich schneller erfolgen.

Für alle User wurde das Erkennen in schwierigen Umgebungen optimiert. Deine Follower auf Twitter können nun Shazam Tweets bzw. Previews der Songs direkt über Twitter abspiele. Charts in “Erkunden” sind jetzt dynamischer und neue TV-Erlebnisse stehen Anwendern in den USA zur Verfügung.

Shazam 6.2.1 ist 17,8MB groß, verlangt nach iOS 6.0 oder neuer und ist für das iPhone 5 optimiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnellere 3G-Verbindungen: O2 rüstet Netzmasten auf

Noch Mitte September sollen deutsche O2-Kunden deutlich schneller mit dem Smartphone unterwegs sein als bisher. Der Grund: Die Telefonica-Tochter erweitert sein Mobilfunknetz um den Dual-Cell-Standard. Vor allem Besitzer eines iPhone 5 können von Bandbreiten von bis zu 42 Mbit/s profitieren.

Wie das Unternehmen in seinem Blog mitteilte, investiere man nicht nur in den Ausbau der LTE-Infrastruktur, sondern verbessere auch gleichzeitig das 3G-UMTS-Netz. Ab dem 16. September sollen 3G-Stationen mit HSPA+ und damit um die sogenannte Dual-Cell-Technologie erweitert werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dialogue macht Mac zur Freisprech-Einrichtung mit Aufnahme-Funktion

Mit der Mac-Applikation Dialogue kann man den eigenen Mac im Handumdrehen zu einer Freisprech-Einrichtung für sein Smartphone machen.

DialogueZum Preis von 5,99 Euro kann man Dialogue (Mac Store-Link) seit rund einem Monat auf dem Mac installieren. Die App soll dabei helfen, Computer und Smartphone miteinander zu verbinden. Gerade wenn man viel telefoniert, muss man sich so nicht ständig das Handy ans Ohr halten, sondern kann einfach mit dem Computer Anrufe tätigen – ohne das iPhone auch nur entsperren zu müssen.

Nach der Installation muss man Computer und iPhone erst einmal koppeln, das ist aber dank Bluetooth und den entsprechenden Standards kein Problem. Danach nistet sich Dialogue in der Menüzeile ein und kann von dort einfach aufgerufen werden. In einem kleinen Drop-Down-Menü hat man die Möglichkeit, den Namen eines Kontaktes einzugeben und ihn anzurufen. Falls der Kontakt nicht eingetragen ist, kann man auch eine Rufnummer eintippen und den Anruf starten.

Ebenfalls praktisch ist Dialogue, wenn man einen Anruf bekommt. Selbst wenn das Smartphone auf lautlos geschaltet ist, bekommt man den Anruf auf dem Computer mit – ein Popup öffnet sich und man kann den Anruf annehmen. Es besteht sogar eine Möglichkeit, den Anruf aufzuzeichnen – allerdings sollte man seinen Gesprächspartner hier vorher um Erlaubnis bitten.

Bis dahin klingt Dialogue wirklich gut – aber der Klang ist eine Sache, über die wir uns noch unterhalten müssen. Über die Lautsprecher des iMacs konnte ich den Gesprächspartner zwar gut verstehen, er selbst hörte sich durch den Hall aber doppelt und dreifach. Im Gegensatz zu ausgereiften Programmen wie Skype scheint Dialogue keine Funktion zu haben, das Echo unterdrücken zu können.

In Anbetracht der Lage, dass Dialogue momentan mit 5,99 Euro etwas teuer ist und das Telefonvergnügen durch die Tonprobleme getrübt wird, würde ich die App wohl nicht unbedingt noch einmal kaufen – obwohl ich sagen muss, dass die Idee wirklich nützlich und praktisch ist.

Der Artikel Dialogue macht Mac zur Freisprech-Einrichtung mit Aufnahme-Funktion erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute für iPhone und iPad kostenlos: Toy Defense – Es müssen nicht immer futuristische Türme sein

Heute kannst du gleich dreifach sparen. Neben der speziellen Relax-Mode App sind auch die iPhone und iPad App der klassischen Version gratis. Bei diesem klasse Tower-Defense Spiel sollte man nicht lange überlegen. Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iHUB mit Apple Logo

iGadget-Tipp: iHUB mit Apple Logo ab 6.77 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Schicker kleiner passiver 4 Port USB HUB mit Apple Logo.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Toy Defense: Relaxed Mode – Schick die Spielzeugsoldaten in der kostenlosen App in den Kampf

Der Titel dieser heute kostenlosen App suggeriert ein wenig, das man sich zurücklehnen könnte und das iPhone die ganze Arbeit übernimmt. Ein bisschen actionreicher ist das Tower-Defense Spiel dann aber doch. Von 1,79 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows 8 mit mehr Marktanteilen als Mac OS X

Es war wohl einer der schlechtesten Starts für ein Betriebssystem aus dem Hause Microsoft. Doch mittlerweile scheinen sich die Geschmäcker an Windows 8 zu gewöhnen.Marktanteile Betriebssystem 564x337 Windows 8 mit mehr Marktanteilen als Mac OS XMicrosofts Windows 8 war Anfang August für nur 5,4 % im Desktop-OS Web-Traffic verantwortlich. Jetzt aber springt – innerhalb eines Monats – die Zahl auf 7,41 Prozentpunkte für die Software. Zum Vergleich: Mac OS X erreicht von Version 10.6 bis 10.8 einen Marktanteil von 6,72 %. Allerdings muss man bei Microsoft immer noch feststellen, dass die Vorgängerversion Windows 7 mit 45,63 % den Markt beherrscht und selbst das mittlerweile zwölf Jahre alte Windows XP hat noch 33,66 % inne. Daher soll im Oktober dann Windows 8.1 veröffentlicht werden, das einige alte Elemente der Vorgänger zurückbringt. Vielleicht sieht es dann wieder besser aus für die Kacheln. Im Vergleich zu OS X hat man ja bereits abgeräumt.

[AppleInsider]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S vorbestellen: Mobilfunkanbieter schalten Reservierung frei

Noch etwas mehr als eine Woche, dann dürfte es soweit sein: Voraussichtlich am 10. September wird Apple neue Produkte vorstellen, heißester Kandidat ist das iPhone 5S. Für Vertragskunden haben Deutschlands größte Mobilfunkanbieter bereits vorgesorgt und ihre Dienste zur Reservierung des Nachfolger-Modells lanciert. Im Unterschied zu den Vorjahren sind Reservierungen nun auch online möglich.

Bei der Deutschen Telekom ist ein entsprechendes Banner zur Reservierung bereits seit einigen Tagen aktiv. Unter der Bezeichnung „Jetzt Top-Smartphone reservieren“ vertreibt die Telekom das bekannte Premieren-Ticket aus den Vorjahren. Besitzer eines solchen Scheines werden bei Auslieferung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Muffin Knight – Brillantes Abenteuerspiel mit hoher Spieltiefe und toller Grafik

Muffins sind leckere kleine Kuchen, die man in den unterschiedlichsten Varianten bekommen kann. In dieser derzeit kostenlosen Universal-App sind es allerdings welche von der magischen Sorte. Von 0,99 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple beantragt Markenzeichen für iOS-7-Symbole

Noch ist iOS 7 noch nicht offiziell verfügbar. Doch dank den Vorabversionen, die offiziell nur für zahlende Entwickler verfügbar sind, haben wir bereits ein recht gutes Bild des neuen Betriebssystems. Wer hinsichtlich der Symbole noch auf große Änderungen hofft, muss nun enttäuscht werden: Für neun Symbole hat Apple in Hongkong nun das Markenrecht beantragt.Damit scheinen die Symbole für Karten, Kontakte, Zeitungskiosk, Passbook, Fotos, Erinnerungen, Einstellungen und Aktien und Game Center in Beton gegossen.Nicht mit von der Partie sind laut onemorething.nl unter anderem die Symbole für … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabatt-Schnäppchen: Aldi startet neue 20-Euro-Flatrate

Aldi-Talk hat heute ein Rabatt-Schnäppchen gestartet und bietet erstmals eine Flatrate für 19,99 Euro an.

Der Billigfunker , der sich im Netz von E-Netz tummelt, ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Entscheidet selbst, aber die seit heute neu buchbaren Flatrate-Angebote wollen wir auf jeden Fall erwähnen – ein Aldi-Talk-Basic-Tarif wird jeweils vorausgesetzt:

Aldi All-Net-Flat: Für 19,99 Euro im Monat sind alle Telefon-Anrufe in alle deutschen Netze sowie SMS in alle deutschen Netzen enthalten. Die Daten-Flat läuft laut Aldi mit einer Download-Geschwindigkeit von 7,2 MBit/s – ab 500 MB wird auf 56 KBit/s runtergefahren. Laufzeit: 30 Tage.

Aldi Talk neu

Aldi-Talk Paket 600: Wie der Namen schon verrät, bekommt Ihr hier 600 Freiminuten für Anrufe und SMS – für kleine 12,99 Euro im Monat. Beispiel: Ihr könnt am Tag 19,5 Minuten telefonieren oder alternativ 19 SMS am Tag versenden. Wer von Aldi-Talk zu Aldi-Talk anruft oder SMS versendet, wird nicht belastet. Sind die 600 Freiminuten verbraucht, berechnet Aldi-Talk in der ersten weiteren Minute volle 11 Cent. Ab der 2. Minute gibt es die sekundengenaue Abrechnung. Eure Internet-Flat wird allerdings schon ab 400 MB gedrosselt. Laufzeit auch hier: 30 Tage.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes Video soll iPhone 5C zeigen

Die Geheimhaltung bei Apple scheint im Moment überhaupt nicht zu funktionieren und es ist jetzt sogar ein Videos des neuen iPhone 5C auf Youtube aufgetaucht. Das Video zeigt das iPhone wie es gerade von einem Informanten benutzt wird. Konkret ist der Browser des iPhones zu sehen und man erkennt deutlich die neue Benutzeroberfläche unter iOS 7.

Schwarze Frontseite
Interessant ist, dass Apple die Frontseite nicht wie oft  vermutet in weiß ausfertigt sondern doch in schwarz. Somit kann davon ausgegangen, dass Apple alle Farben mit einer schwarzen Frontseite kombinieren wird. Ob dies den Kunden auch wirklich gefallen wird ist eine andere Frage. In unseren Augen ist das günstige iPhone nun endgültig bestätigt und man kann sich auf den 10. September freuen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 2.9.13

Produktivität

Lenote Lenote
Preis: Kostenlos
Silent Time Silent Time
Preis: Kostenlos
Word Processor Pro Word Processor Pro
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

ZapPerf ZapPerf
Preis: Kostenlos
Image to PDF Converter Image to PDF Converter
Preis: Kostenlos
Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

Bildung

Finanzen

Rupee Rupee
Preis: 3,59 €

Wirtschaft

Smart Awake Smart Awake
Preis: Kostenlos

Video

MovieDek MovieDek
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

Applicons Applicons
Preis: 0,89 €

Spiele

Busy Snake Busy Snake
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA 2013: Produkte für Mac und iOS in der iZone

Am 06. September beginnt in Berlin die Internationale Funkausstellung 2013 (IFA). Zu den Schwerpunkten der Messe gehören unter anderem Ultra-HD-Fernseher, Heimvernetzung, Digitalkameras mit WLAN, ultrakompakte Notebooks, Smartphones und Tablets.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Neben den Mac-App-Deals haben wir auch immer wieder die aktuell wichtigsten App-Angebote für iPhone, iPod und iPad parat.


In dieser XXL-Liste findet Ihr die aktuell besten Empfehlungen für Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen.

iOS-Rabatte-Slider

Games

Supermarket Mania® (Full) Supermarket Mania® (Full)
(1084)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 61 MB)
Supermarket Mania® HD (Full) Supermarket Mania® HD (Full)
(399)
4,49 € 1,79 € (iPad, 51 MB)
Muffin Knight Muffin Knight
(3198)
0,99 € Gratis (uni, 79 MB)
Youda Survivor HD (Full) Youda Survivor HD (Full)
(134)
4,49 € 1,79 € (iPad, 125 MB)
Virtual City 2: Paradise Resort HD (Full)
(39)
5,99 € 1,79 € (iPad, 69 MB)
Gyro13 – Steam Copter Arcade HD Gyro13 – Steam Copter Arcade HD
(26)
5,49 € 0,89 € (iPhone, 326 MB)
Z The Game Z The Game
(458)
4,49 € 0,89 € (uni, 357 MB)
The Island: Castaway™ (Full)
(126)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 129 MB)
The Island: Castaway™ HD (Full)
(125)
5,99 € 1,79 € (iPad, 126 MB)
Warlords Classic Warlords Classic
(88)
4,49 € Gratis (uni, 8.3 MB)
STREET FIGHTER IV STREET FIGHTER IV
(1130)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 363 MB)
STREET FIGHTER IV VOLT STREET FIGHTER IV VOLT
(585)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 472 MB)
STREET FIGHTER II COLLECTION STREET FIGHTER II COLLECTION
(46)
3,59 € 0,89 € (iPhone, 187 MB)
Toy Defense Toy Defense
(12148)
0,89 € Gratis (iPhone, 103 MB)
Toy Defense HD Toy Defense HD
(2747)
2,69 € Gratis (iPad, 285 MB)
Toy Defense: Relaxed Mode
(66)
1,79 € Gratis (uni, 373 MB)
Star Wars Pinball Star Wars Pinball
(56)
1,79 € Gratis (uni, 38 MB)
Flick Tennis Flick Tennis
(10)
2,69 € Gratis (iPhone, 188 MB)
Rope Rope'n'Fly 3 - From Dusk Till Dawn
(921)
0,89 € Gratis (uni, 20 MB)
Stick Stunt Biker 2 Stick Stunt Biker 2
(306)
1,79 € Gratis (uni, 25 MB)
Stickman Base Jumper Stickman Base Jumper
(590)
0,89 € Gratis (uni, 21 MB)
Motion Tennis Motion Tennis
(9)
6,99 € 4,49 € (iPhone, 34 MB)

Wetter

Magisches Wetter Magisches Wetter
(339)
4,49 € 1,99 € (iPad, 61 MB)

Gesundheit/Sport

Zombies, Run! Zombies, Run!
(146)
3,59 € 1,79 € (uni, 348 MB)
F1™ 2013 Timing App CP F1™ 2013 Timing App CP
(24)
25,99 € 19,99 € (uni, 20 MB)
CaloryGuard Pro CaloryGuard Pro
(1052)
2,99 € 2,69 € (uni, 15 MB)

Musik

Paper Piano Paper Piano
(5)
1,79 € Gratis (iPhone, 14 MB)

Produktivität

Einkaufsliste - Buy Me a Pie! Einkaufsliste - Buy Me a Pie!
(2541)
5,49 € 1,79 € (uni, 17 MB)
Pocket Informant Go! Pocket Informant Go!
(19)
3,59 € 2,69 € (uni, 21 MB)
Pocket Informant Pro Pocket Informant Pro
(957)
11,99 € 7,99 € (uni, 21 MB)
Next! Next!
(25)
3,59 € 0,89 € (iPad, 6.1 MB)
Remoter: Remote Desktop (VNC)
(620)
0,89 € Gratis (uni, 21 MB)
Remoter Pro (VNC, SSH & RDP) Remoter Pro (VNC, SSH & RDP)
(19)
8,99 € 4,49 € (uni, 21 MB)
OneTouchDial OneTouchDial
(14)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 9.3 MB)

Wissen

Discovr Movies - discover new movies Discovr Movies - discover new movies
(42)
3,59 € 2,69 € (uni, 4.5 MB)
Unsere Welt Unsere Welt
(36)
1,79 € 0,89 € (iPad, 93 MB)

Fotos/Video

Pencil Camera HD Pencil Camera HD
(40)
1,79 € Gratis (uni, 36 MB)
InstaPlace InstaPlace
(311)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 18 MB)
Tiny Planets PRO2 Tiny Planets PRO2
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 6.2 MB)
Luminance Luminance
(373)
0,89 € Gratis (uni, 3.7 MB)
iColorama iColorama
(68)
2,69 € 1,79 € (iPad, 75 MB)

Kinder

Toca Hair Salon 2 Toca Hair Salon 2
(1075)
2,69 € 0,89 € (uni, 41 MB)
Bauernhof 123 ~ StoryToys Jr Bauernhof 123 ~ StoryToys Jr
(32)
2,69 € 0,99 € (uni, 54 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Jetzt fassen wir wie gewohnt für alle Mac-User die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Das alles findet Ihr immer auf dem neuesten Stand. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

The Island: Castaway™ (Full)
(7)
5,99 € 1,79 € (161 MB)
Virtual City 2: Paradise Resort (Full)
(27)
4,49 € 1,79 € (314 MB)
Stuntman Bob Stuntman Bob
(8)
5,49 € 3,59 € (25 MB)
Time Surfer Time Surfer
Keine Bewertungen
4,49 € 1,79 € (39 MB)
Royal Revolt! Royal Revolt!
(122)
3,59 € Gratis (421 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(57)
44,99 € 21,99 € (8169 MB)
GRID™ GRID™
(54)
21,99 € 10,99 € (6988 MB)
Colin McRae: DiRT 2
(131)
17,99 € 8,99 € (6965 MB)
Zoo Park. Zoo Park.
Keine Bewertungen
26,99 € 10,99 € (105 MB)
Perry Rhodan: Kampf um Terra
Keine Bewertungen
8,99 € 4,49 € (238 MB)
SUPAPLEX SUPAPLEX
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (20 MB)
BioShock BioShock
(102)
17,99 € 8,99 € (6381 MB)
BioShock 2 BioShock 2
(55)
17,99 € 8,99 € (8030 MB)
Dwarf Quest Dwarf Quest
Keine Bewertungen
3,59 € 0,89 € (154 MB)

Produktivität

Remoter Remoter
(38)
9,99 € 5,49 € (9.7 MB)
Numi Numi
(9)
4,49 € 2,69 € (2.2 MB)
Feedy Feedy
(9)
2,69 € 1,79 € (1.5 MB)
Speedy Speedy
(9)
17,99 € 8,99 € (1.7 MB)
Soulver Soulver
(33)
17,99 € 10,99 € (5.3 MB)
Kala Time Tracker Kala Time Tracker
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (2.6 MB)

Fotos/Videos

CameraBag 2 CameraBag 2
(17)
13,99 € 11,99 € (26 MB)
Xilisoft Video Splitter 2 Xilisoft Video Splitter 2
Keine Bewertungen
17,99 € 8,99 € (34 MB)
Insta Photo Share Insta Photo Share
Keine Bewertungen
7,99 € 1,79 € (22 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos von Samsung-SmartWatch Prototyp aufgetaucht

Nur Tage vor der geplanten Veröffentlichung, sind Bilder eines Prototypen der Samsung Galaxy Gear aufgetaucht. Wie sieht Samsungs Beitrag zu diesem neuen Geschäftsfeld aus? Samsung hat kein Geheimnis daraus gemacht, dass das Unternehmen plant, am Mittwoch auf der IFA Technologie-Messe ein Smart Watch Gerät vorzuführen. Christina Farr von VentureBeat konnte einen kurzen Blick auf das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S vorbestellen: Telekom, Vodafone und O2 schalten Reservierungs-Dienste frei

Gespannt wartet die Apple Fanwelt auf die Verteilung der Einladungen zum neuen iPhone Event. Nächste Woche Dienstag soll aktuellsten Gerüchten zufolge das neue iPhone 5S und das iPhone 5C vorgestellt werden. Die großen Mobilfunkanbieter wappnen sich bereits und bieten unter vorgehaltener Hand bereits die Möglichkeit der Reservierung an. Sobald die neuen Topsmartphones offiziell angekündigt werden, bekommt man eine Mail und kann danach das iPhone 5S vorbestellen.

iPhone 5S und iPhone 5C reservieren und vorbestellen

Die Telekom sorgte in der Vergangenheit vor dem Release neuer iPhone Modelle stets mit dem sogenannten “Premieren-Ticket” für Aufregung. Vor allem war das Geschrei dann groß, wenn das Premieren-Ticket auf einmal hinfällig war, da sich die eintreffenden Bestellungen überschlugen und man am Ende keinen Vorteil mehr von dem separat versendeten Ticket hatte. In diesem Jahr bietet die deutsche Telekom die Reservierung eines neuen Topsmartphones direkt auf der Website an. Der Banner ist seit einiger Zeit bereits aktiv. Eine Reservierung konnte bisher allerdings nur offline vorgenommen werden. Ab heute hat man nun aber auch die Möglichkeit online das neue iPhone 5S oder sogar das neue iPhone 5C zu reservieren. Von offiziellen Bezeichnungen der Topsmartphones halten sich die Mobilfunkanbieter allerdings fern. Lediglich eine grobe Skizze beziehungsweise ein Schatten, der mit viel Fantasie ein iPhone erahnen lässt, werden visualisiert. Noch ist ja nichts endgültig beschlossen. Zu viele Fauxpas (Poster mit falschen Aufdrucken in den Stores) sind in der Vergangenheit passiert, so dass man sich kaum noch weit aus dem Fenster lehnen möchte. Auch bei Vodafone besteht die Möglichkeit das iPhone 5S vorbestellen zu können. Hier wird die Aktion allerdings “Mission Erster: Jetzt Red Code sichern” genannt. Bei O2 heißt das ganze schlichtweg “Anmeldung zum Smartphone Inforservice”.

Hält Apple auch in diesem Jahr an den Zeitplan vergangener Veröffentlichung fest, dann dürften die offiziellen Vorbestellungen ab Freitag den 13. September möglich sein. Am 20. September könnte das iPhone 5S und das iPhone 5C auch in die Läden kommen und zudem direkt über den Apple online Store bestellt werden. Wer den Reservierungsservice der deutschen Telekom beispielsweise nutzt, der kann unter Umständen bereits am 20. September oder gar am 19.September das neue iPhone 5S bereits sein Eigen nennen. Der Ansturm auf das neue iPhone wird wohl auch in diesem Herbst wieder enorm sein. Wir sind gespannt, wann sich die ersten Warteschlangen vor den Stores bilden. Erfahrungsgemäß quartieren sich die ersten “Hardcore-iPhone-Fans” bereits eine Woche vor dem offiziellen Verkaufsstart vor dem Apple Store um die Ecke ein.

Warten auf die Einladungen zum Apple Event

Langsam wird es spannend. Sollte Apple wirklich für nächste Woche Dienstag eine iPhone Keynote geplant haben, dann dürften heute Abend spätestens aber morgen Abend die Einladungen an die Pressevertreter eintreffen. Bisher liegen noch keine Informationen vom Erhalt der Einladungen vor. Es bleibt also spannend. Am Dienstag werden wir ab 17 Uhr ebenfalls wieder live vom Apple Event berichten. Dazu schalten wir eine separate Live-Seite, auf der wir euch dann herzlich willkommen heißen. Parallel zum Live Stream werden wir auch wieder gemeinsam mit unseren Facebook Fans die neusten Apple Geräte auswerten. Wer dabei sein möchte, dem empfehlen wir einen Like zu setzen.Wir freuen uns auf euch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Weitere Fotos und ein neues Video aufgetaucht

Erst heute morgen waren von verschiedenen Quellen mehrere Bilder des iPhone 5C samt Umverpackung und Schnellstart-Anleitung aufgetaucht. Inzwischen sind nicht nur weitere Bilder von anderen Farbversionen hinzugekommen, sondern auch ein erstes Video, das ein iPhone 5C in Aktion zeigen soll.Auf den Bildern zeigt sich das „Billig-iPhone“ diesmal in einer blauen, gelben und weißen Version – in allen Fällen mit einem farblich passenden Hintergrund. Auch das umstrittene neue Safari-Symbol ist auf den Vorschaubildern des Homescreen mit von der Partie. Bei einem Foto der grünen Version fehlt … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei gute kostenlose Rollenspiele für das iPad

Rollenspiele haben viele etwas miteinander gemeinsam und doch sind die Varianten so vielfältig, dass sie Millionen von Spielern in ihren Bann ziehen. Sci-Fi Heroes Sci-Fi Heroes ist ein taktisches Zieh-und-Loslass Kampfspiel ähnlich zu seinem Vorgänger im Geiste, dem kostenpflichtigen Battleheart. Das Gameplay besteht zu großen Teilen daraus, schnell Ziele auszuwählen, taktisch Einheiten umzuplatzieren und Einheiten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fix the Leaks: Kniffliges Casual-Game neu im App Store

Fix the Leaks ist seit einigen Tagen im App Store verfügbar und lädt zum kostenlosen Test ein.

Fix the LeaksFix the Leaks (iPhone/iPad) steht in zwei separaten Versionen für iPhone und iPad zum Download bereit. Durch den Gratis-Download kann man die ersten Level kostenfrei antesten, wer alle 100 Level bestreiten möchte, muss einmalig 89 Cent zahlen.

Fix the Leaks erinnert vielleicht auf den ersten Blick an Cut the Rope, das ja zur Zeit kostenlos angeboten wird, auf den zweiten Blick ist das Spielprinzip allerdings verschieden. Wie der Name es schon sagt, müssen hier Löcher mit kleinen bunten Wollknäueln gestopft werden.

Zu Beginn jeden Levels kann man Seile spannen – ist man sich sicher, dass mit der eigenen Konstruktion alle Löcher gestopft werden, kann man auf Start drücken. Bestenfalls wurden die Seile so gespannt, dass die kleinen Woll­knäu­ele alle offenen Löcher belegen – sind mehrere in einem Level vorhanden, genügt das Verschließen einer der vielen Öffnungen.

Schnell kommen weitere Hindernisse hinzu, so dass man zum Beispiel Ballons verwenden kann, aber auch Ventilatoren können zum Vorteil genutzt werden. In späteren Leveln kommen immer wieder neue Hindernisse auf den Spieler zu, die natürlich vorher erklärt werden, allerdings nur in englischer Sprache.

Casual-Spieler bekommen mit Fix the Leaks ein neues Spiel geboten, dass zwar ohne viel Action auskommen muss, aber durchaus Spaß macht. Die Grafiken sind liebevoll gestaltet, das Gameplay ist simpel, aber auch schnell fordernd. Das Video (YouTube-Link) im Anschluss lässt einen ersten Eindruck zu und zeigt einige Elemente aus Fix the Leaks.

Fix the Leaks im Video

Der Artikel Fix the Leaks: Kniffliges Casual-Game neu im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom 1.15: Update bringt neues Kartenmaterial, verbesserten Verkehrsservice und mehr

Langsam aber sicher sollte man glauben, dass jeder iPhone- bzw. Smartphone-Besitzer seine Lieblings-Navigations-App gefunden hat. Seit iOS 6 bietet Apple mit der Karten-App eine hauseigene Lösung an. Für Anwender, die sich mit Apples-Lösung nicht anfreunden können, die bereits zuvor auf TomTom gestzt haben oder noch unentschlossen sind, haben wir eine kurze Info. TomTom hat am heutigen Tag seine Navigations-App aktualisiert, das neueste Kartenmaterial sowie neue Features implementiert.

tomtom115

Ab sofort können TomTom D-A-CH, TomTom Westeuropa, TomTom Europa und viele weitere Editionen in Programmversion 1.15 als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch aus dem App Store geladen werden.

Da sich die Straßenführung zu durchschnittlich 15 Prozent pro Jahr ändert, hat TomTom nachgebessert und die neueste und aktualisierte TomTom Karte integriert. Dazu erhaltet ihr in der App eine Taste zum Stoppen der Navigation, einen verbesserten Verkehrsservice durch eine optimierte Handhabung bei gesperrten Straßen, eine optimierte Suche sowie kleinere Verbesserungen.

Notiz am Rande: Das iPhone 3G, der iPod touch 2G sowie andere Geräte mit iOS 4.3 unterstützen TomTom 1.15 nicht mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhotoFast mit neuem UltraDock II

Photofast_UltraDockII_130902Ihr sucht ein schlaues Zubehörteil für Euer Apple iOS Gerät und Smartphone, welches ihr im Handumdrehen aufladen könnt? Dann haben wir mal wieder genau eine richtige Empfehlung für Euch.

Kaçmaz Entertainment, exklusiver Distributor von PhotoFast, Taiwan, kommt mit der neuen Dockingstation Ultradock II für Apple iOS Geräte, Smartphones und Tablets auf den Markt. Im Gegensatz zur Vorgängerversion handelt es sich hier um eine Lade-Station, die angeschlossene Geräte in kurzer Zeit mit Strom versorgt. 

PhotoFast mit neuem UltraDock II mit GerätenPhotoFast bietet mit dem neuen UltraDock II gleich 4 Geräten ein zu Hause und versorgt sie gleichzeitig mit Energie. Zu den Geräten gehören iPad, iPhone, iPod touch, iPod Nano sowie Smartphones oder Tablets weiterer Hersteller. Gerade letztere werden fast ausnahmslos mit micro-USB Anschlüssen ausgeliefert und kommen damit den EU-Spezifikationen hinsichtlich eines gemeinschaftlichen externen Netzteils entgegen. PhotoFast trägt dem Rechnung, indem sich auf der Rückseite des UltraDocks II 2x USB Stromanschlüsse befinden. Um dem unterschiedlichen Ladeanforderungen der Geräte zu entsprechen und ohne Ladeverzögerungen in Kauf zu nehmen, ist das UltraDock II mit einem 2 Amper Schnell-Ladeport für Tablets und iPads sowie einem 1 Amper Ladeport für Smartphones ausgestattet.

Um sowohl iPhone 4 als auch iPhone 5 Geräte aufladen zu können, wird die Ladestation mit 2 Lightning Mount Adaptern in Weiß, die auch einzeln im Zweierpack für 24,95 angeboten werden, ausgeliefert. Damit hat der Anwender die Freiheit, seine i-Devices per Lightning- oder über den 30-pin-Konnektor mit Strom zu versorgen.

Das Design in weißem Klavierlack passt sich optimal an alle modernen Räume – egal ob Wohn-, Schlafzimmer oder Büro – an. Mehrere Ladekabel an einem Ort gehören der Vergangenheit an, denn es wird nur noch eine Dockingstation für alle mobilen Apple- und Android basierten Geräte benötigt.

Spezifikationen

Abmessungen: 35,2 x 202 x 202 (mm)

Gewicht: 250g

Docking: 2 x 30 Pin Dock, je 1 Amper Ausgang, 1 x USB Schnell-Ladeport mit 2 Amper Ausgang, 1x USB Port mit 1 Amper Ausgang

Kompatibilität: iPad / iPhone / iPod touch / iPod Nano

Zubehör: 25W Netzteil, 2x Lightning Mount, der Apple-Adapter (30 Pin auf Lightning) ist nicht im Lieferumfang enthalten

Preis, Verfügbarkeit und Garantie

Das PhotoFast UltraDock II ist ab sofort im gut sortierten Apple-Fachhandel zum Preis von EUR 84,99 (EVP inkl. 19% MwSt.) oder direkt bei Amazon zu erwerben. Kaçmaz Entertainment gewährt auf das Produkt eine Garantie von 24 Monaten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Das rote im Video, blau und gelb im Foto

Wir kommen uns vor wie bei der BUNTEN – so viele Bilder und Videos vom bunten iPhone 5C rauschen bei uns rein.

Bisher konntet Ihr das 5C nur auf Stapeln sein, die relativ wenig aussagten. Nun hat Engadget das Foto eines blauen 5C aufgetrieben, das deutlich aussagekräftiger ist. Es stammt offenbar von den bunten 5C-Stapeln aus China, die wir Euch gestern, am Sonntag, schon gezeigt haben. Die Echtheit kann wie immer niemand bestätigen. Aber was wir hier sehen, gefällt uns schon deutlich besser als die bisherigen Bilder vom 5C, auch wenn das Ganze doch arg an Nokias Lumia-Handys erinnert. Auch in gelb gibt’s was zu sehen.

iPhone 5C Leak blau

iPhone 5C Leak gelb

Ihr interessiert Euch für ein rotes 5C? Voilà, auch kein Problem für uns als iBUNTE! Falls Ihr heute Mittag um zwölf bei uns nicht dran wart – vom roten Modell gibt’s jetzt ein Video, das allerdings nicht wirklich Full-HD-Anforderungen entspricht. Hier lest Ihr mehr.

Video iPhone 5C

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiterhin Foto-Motiv Nummer 1: Das iPhone 5C

Über das Wochenende sind mal wieder neue Bilder aufgetaucht, die das iPhone 5C in seiner Verpackung und dessen Einlegeblättchen zeigen sollen. Ich hatte mich bewusst gegen eine Veröffentlichung entschieden, da ich es mehr als merkwürdig fand, dass die Vorderseiten der zu sehenden iPhone 5C und auch die Aufdrucke auf den Einlegeblättchen einen schwarzen Rahmen um das Display aufweisen. Vergleicht man dies mit den farbigen iPod touch ist dies deswegen ungewöhnlich, weil Apple hier stets eine weiße Vorderseite zum Einsatz bringt. Aus diesem Grund ging ich zunächst von einem Fake aus und kann mich auch heute noch nicht so recht mit dem Gedanken anfreunden. Vor allem nach der Diskussion um die Wirkung von iOS 7 auf einem Display mit weißer Umrandung und einem Display mit schwarzer Umrandung. Und auch der farblich passend zum Gehäuse eingefärbte Displayhintergrund mit seinen iOS 7 Icons sorgte bei mir eher für Zweifel als für Bestätigung. Sei es drum, inzwischen sind noch weitere Fotos mit diesen Merkmalen aufgetaucht, so dass ich sie hier zumindest zur Diskussion stelle. Ob es sich dabei allerdings tatsächlich um das iPhone 5C oder einen verfrühten chinesischen Nachbau handelt, kann momentan niemand mit Gewissheit sagen.

Passend dazu ist übrigens inzwischen auch ein Video in Umlauf, welches ein iPhone 5C in Aktion zeigen soll. Da sich die Aktion dabei allerdings auf das Surfen mit Safari in dunkler Umgebung beschränkt, haut mich auch dies nicht wirklich vom Hocker. Der Vollständigkeit halber soll es dann aber auch hier noch einmal auftauchen. (via AppleInsider)

Vermutlich in einer Woche wissen wir dann mehr. Es wird erwartet, dass Apple das iPhone 5C auf einem Event am 10. September gemeinsam mit dem iPhone 5S, dem Nachfolger des aktuellen iPhone 5 vorgestellt wird. In den Verkauf gehen dürften beide Geräte dann ab dem 20. September. Hierzu geisterten auch in den vergangenen Tagen verschiedene Meldungen zu Urlaubssperren durch das Internet. Zumindest in den deutschen Apple Stores, so wurde mir versichert, gelten allerdings zu diesem Termin keine Urlaubssperren. Dennoch darf der 20. September als wahrscheinlich angenommen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Studie] Fast jeder Zweite nutzt Smartphones beim Fernsehen

Wie macht ihr das? 43 Prozent der Fernsehzuschauer in Deutschland surfen parallel zum TV-Programm mit dem Smartphone, Tablet oder Laptop.

wpid Photo 01.09.2013 12591 [Studie] Fast jeder Zweite nutzt Smartphones beim Fernsehen

Das Second-Screen-Phänomen ist vor allem bei den jüngeren Nutzern zu beobachten. Oft schauen sie nebenbei nach zusätzlichen Informationen zur Sendung und tauschen sich mit Freunden (auf sozialen Netzwerken) über den Film aus. Oder sie vergessen den Fernseher gar komplett, richten ihre Aufmerksamkeit restlos auf das Smartphone.

Bei den unter 34-Jährigen nutzen 63 Prozent ein internetfähiges Gerät auf der Couch. Nur jeder Dritte konzentriert sich also voll und ganz auf das TV-Programm. Für Fernsehsender ist das sogenannte “fernsehbegleitende Surfverhalten” mittlerweile zum Problem geworden. Sie haben Angst, dem Internetkonsum zu unterliegen. Auch die Bindungskraft der Second-Screen Nutzung sei von großer Bedeutung. Spartensender (Viva, SuperRTL) und öffentlich-rechtliche Sender ziehen überdurchschnittlich viele solcher Nutzer an.

Für die repräsentative Studie wurden 1.000 Personen ab 14 Jahren im Auftrag von Kabel Deutschland befragt.

[via Internetworld]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rechner

Rechner mit Speicher-Funktionen, Prozentsatz, zu löschen-Funktion und vieles mehr. Haben Ihnen die Arbeit erleichtern mit ihrer Memory-Funktion Sie können sehen, was sich auf dem Speicher unter dem Display, wenn der Speicher leer ist wird nichts unter dem Display vorgestellt Verwenden Sie Memory-Funktion ist sehr einfach, drücken Sie einfach die MR Aufzeichnen oder Ersetzen einer Zahl, und die Zahl erscheint unter er mit “M =” vor der Anzeige. * Um den Speicher zu verwenden, drücken Sie einfach Wert “M” wie jede andere Zahl, also 345 + M hinzu Memory-Wert und 345 oder Mx345.65 auf 345,65 und die Erinnerung Wert multiplizieren. * Um den Speicher zu reinigen, drücken Sie einfach “MC” * Um nur eine Zahl zu löschen drücken Sie Taste ← Landscape Support Der Betrieb Log-Anzeige Vorgangsprotokollierung edit Sie können die Nummern in der rechten Bildschirm zu kopieren, um es in einem Dokument oder einer E-Mail einfügen.

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KOSS Pro DJ 200 Kopfhörer Testbericht [Review]

Wir haben euch bereits die KOSS Porta Pro KTC und IL200k KTC in einem ausführlichen Testbericht vorgestellt. Nach dem In-Ear und On-Ear Modell folgt nun der Over-Ear bzw. Full Size Kopfhörer von KOSS – der Pro DJ 200. Tatsächlich handelt es sich dabei um DJ Kopfhörer, die auch für unterwegs, speziell mit i-Devices und anderen Audio-Geräten geeignet sind.

P1060200


Mit dem Pro DJ 200 erweitert Koss die mit dem Pro DJ 100 begonnene Produktreihe um ein weiteres Modell, das über die gleichen hervorragenden Klangeigenschaften verfügt und sich zum Transport genauso klein zusammenfalten lässt wie sein Schwestermodell. Der Pro DJ 200 wird in einer schlichten Verpackung geliefert. Im Karton befindet sich das Hard-Case, wo Kopfhörer und weiteres Zubehör zu finden sind.

Dabei wurden die Nutzungsmöglichkeiten durch das auswechselbare Kopfhörerkabel deutlich erweitert, da das 2,4 Meter lange Spiralkabel abnehmbar ist und durch ein 1,2 Meter langes gerades Kabel mit Koss Touch Control (KTC) Fernbedienungs- und Mikrofon-Modul ersetzt werden kann.

P1060192

Damit wird der Pro DJ 200 zum Headset für iPhones und ermöglicht auch die Fernbedienung von iPads und iPods. Wie bereits erwähnt, ist bei jedem Pro DJ 200 ein stabiles Hard-Case für den sicheren Transport im Lieferumfang enthalten.

Das Design der Pro DJ 200 ist sehr schlicht gehalten und eher für guten Komfort konzipiert. Im Gegensatz dazu wurde bei der Verarbeitung und den ausgewählten Materialien alles andere als gespart. Die Ohrpolsterung und die Bügelpolsterung sind äußerst bequem und die Konstruktion insgesamt sehr stabil.

Kommen wir zum Klang. Ob nun am Mac/PC oder iPhone, der Pro DJ 200 sorgt für einen klassen HiFi-Klang. Ich habe die Kopfhörer bereits für alle möglichen Dinge benutzt. Sei es fürs Musik hören, Filme schauen, Gamen oder Video-Chat per Skype. Das Einsatzgebiet der Pro DJ 200 ist vielfältig und überzeugt bei jeder Anwendung. Kennzeichnend für die DJ Kopfhörer ist der Mono-Schalter und die Tatsache, dass man die Muscheln einfach nach hinten positionieren kann. Die Mitten und Höhen sind dabei sehr gelungen. Der Bass ist satt und sehr ausgeprägt. Dazu kommt, dass man “viel hören” kann bzw. die Klänge sehr detailreich sind. Das Full Size-Design der Pro Dj 200 sorgt insgesamt für eine gute Geräuschunterdrückung.

P1060199

Technische Daten im Überblick:

  • Frequenzumfang: 10 – 25.000 Hz
  • 
Anschlusskabel:

 2,5 m Spiralkabel oder 1,2 m gerades Kabel wechselbar
  • Anschlussstecker: einseitig gesteckt 
3,5 / 6,3 mm
  • 
Nennimpedanz:
 38 Ohm
  • Empfindlichkeit: 99 db SPL/1mW
  • Ohrpolster: geschlossen

P1060192 P1060194 P1060197 P1060198 P1060199 P1060200

Pro

+ Preis-Leistungs-Verhältnis

+ Viel Zubehör

+ Grandioser Klang

+ Koss Touch Control (KTC)

Contra

- Tristes Design (Geschmackssache)

Fazit

Der KOSS Pro DJ 200 liefert eine grundsolide Leistung und überzeugt auf ganzer Linie. Für den Kopfhörer spricht eine gute Verarbeitung, ein toller Klang, viel Zubehör und ein geniales Preis-Leistungs-Verhältnis.

Von uns gibt es wegen dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis folgenden Award:

M4gic Pricebreaker Award

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DARPA-Chef: Verkleinerungen von Halbleiter-Chips 2022 am Ende

Bob Colwell, Direktor der US-amerikanischen DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency), hat sich auf der Hot Chips Konferenz in Stanford kritisch über die Zukunft klassischer Halbleiter-Chips geäußert. Diese werden sich irgendwann nicht mehr nach dem Moore's Law von Intel-Mitbegründer Gordon Moore wirtschaftlich verkleinern lassen. Moore's Law beschreibt, dass sich die Anzahl der Transi ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple passt nach verlorener Klage FaceTime an

Vor gut einem Jahr wurde Apple zu einer Strafzahlung von gut 380 Millionen US-Dollar verdonnert, da man vier Patente der Firma VirnetX verletzt hat. Die Patente gingen auf den Dienst “FaceTime” zurück, der von Apple schon seit einiger Zeit betrieben wird. FaceTime nutzt VPN-Protokolle, die von der Firma patentiert worden sind und Apple hat diese Lizenzen nicht erworben. Somit muss Apple nun ein Workaround entwickeln, welches die Patente der Firma nicht verletzt. Wie es nun den Anschein macht, hat sich Apple an die Arbeit gemacht, eine andere Methode zu integrieren.

Qualitätsverluste sind die Folge!
Viele User berichten nun davon, dass diese neue Übertragungsmethode dazu führt, dass die Qualität des Videostreams deutlich nachlässt. Apple wird noch länger damit beschäftigt sein, die Verbindungsprobleme und auch den Qualitätsverlust in den Griff zu bekommen. Daher darf man sich nicht wundern, wenn FaceTime-Calls nicht zustandekommen, oder nur mit einer eher schlechten Qualität funktionieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom Navi-App aktualisiert: Stopp-Taste, altes Design und kein iPhone 3G Support mehr

tomtom-featureVersion 1.15 führt also die Stopp-Taste ein. Die Navi-Experten von TomTom haben ihren Anwendungen heute nicht nur aktuelle Karten verpasst, sondern sorgen sich mit einem neuen Knopf zum Unterbrechen der Navi-Anweisungen nun auch um die Akku-Leistung des iPhones. Drücken Sie diese Taste, wenn die App in den [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch im O2-Netz bald bis zu 42 MBit/s möglich

Bereits vor ein paar Wochen haben wir darüber berichtet, dass im Netz von E-Plus zukünftig bis zu 42 MBit/s möglich sein sollen. Wie Telefonica heute bestätigte, werden ab dem 16. September im O2-Netz ebenfalls bis zu 42 MBit/s möglich sein. Da E-Plus bekanntlich kurz vor der Übernahme durch die Telefonica Deutschland steht, ist diese Meldung nicht verwunderlich. Auch hier wird auf die "Dual-Cell"-Technologie gesetzt und die Kunden müssen im Besitz eines „Dual Cell“-fähigem Endgerätes, wie z.B. dem iPhone 5 oder einem Samsung Galaxy S4 sein.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spaßiger Retro-Plattformer "Relic Rush" zum ersten Mal kostenlos


Wir haben zwar schon im Rahmen unseres Artikels über den Crescent-Moon-Games-Sale darüber berichtet, wollen aber noch einmal separat und explizit darauf hinweisen, weil uns erstens das Spiel damals zum Release sehr gut gefallen und zweitens es die erste Möglichkeit ist, die vor einem halben Jahr erschienene Universal-App kostenlos aus dem AppStore zu laden. Die Rede ist von dem kleinen, aber feinen Retro-Plattformer Relic Rush (AppStore) von Forest Moon Games, der normaler 0,89€ kostet und nun erstmals für lau aus dem AppStore geladen werden kann. Dort erhält der nur 13,5 Megabyte große Download im Schnitt 4,5 Sterne - bei allerdings erst sehr wenigen Bewertungen.

Das sich der Download aber auf jeden Fall lohnt, haben wi weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Foto soll Geräte in blau, gelb und weiß in Verpackung zeigen

blau-weiss-gelb-iphone-5c-verpacktMittlerweile dürfte kaum noch jemand Zweifel daran haben, dass Apple zeitnah neben dem iPhone 5S auch das iPhone 5C auf den Markt bringen wird. Für diejenigen, die es immer noch nicht glauben wollen, gibt es jetzt gewissermaßen eine weitere Bestätigung für das Ganze. Gerade erste heute morgen berichteten wir von einem Bild der vermeintlichen Verpackung [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Metasploit-Modul für sudo-Sicherheitslücke veröffentlicht

Ein neu veröffentlichtes Metasploit-Modul ermöglicht die bequeme Ausnutzung einer unter Mac OS X ungepatchten sudo-Sicherheitslücke.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fürs iPhone: das neue 360-Grad-Stativ Galileo

Rundum eine Entdeckernatur: Galileo ist der Name des extrem coolen, neuen 360°-iPhone-Statives von Mottr.

Die Panorama-Fotoapp Sphere von Spark Labs, bis vor kurzem unter dem Namen TourWrist bekannt, ist als ein großer Player in Sachen 3D-Panoramen auf dem iPhone seit geraumer Zeit für viele ambitionierte iPhone-Fotografen ein Begriff. Nutzer dieser und einiger anderer Apps dürfen sich freuen: Mit dem Galileo, dem Ergebnis eines erfolgreichen Kickstarter-Projektes der Firma Motrr, gibt es nun ein per Software steuerbares 360°-Stativ für das iPhone. 

galileo1

Das Galileo ist ein iPhone-Dock mit einem via Micro-USB-Kabel wiederaufladbaren Akku und einem Gewinde für größere Stative in der Kanzel. Die halbkugelförmige Dock-Sektion im oberen Teil des Gadgets ist, manuell oder via App gesteuert, mit dem iPhone fest im Sattel in alle Himmelsrichtungen drehbar. Das Gerät ist kaum größer als ein durchschnittlicher Handteller und wiegt in etwa so viel wie eine (volle) Schachtel Zigaretten.

galileo2

Die Möglichkeiten, die dieses ausgefeilte Konzept ermöglicht, sind vielfältig. Mit Apps, die mit dem Galileo kommunizieren, könnt Ihr zum Beispiel per Fingerwisch bei Videochats die Blickrichtung des Stativs und somit der iPhone-Kamera am anderen Ende der Leitung steuern. Video- und Foto-Shootings mit Apps wie Sphere bekommen ein ganz neues Feeling — Timelapse-Videos können so in verrückten Winkeln ganz einfach eingestellt und aufgenommen werden. Außerdem könnt mit dem Galileo-Stativ Euer Haus ganz einfach von überall mit Livevideo überwachen. Für viele dieser Anwendungsfälle gibt es bereits Apps, die mit dem Galileo funktionieren, darunter motrr LIVE für Videokonferenzen oder TimeLapse für Timelapse-Videoaufnahmen. Mit der motrr-App für das iPhone oder auf der Webseite der Firma könnt Ihr eine Liste aller existierenden und bald erscheinenden Apps, die mit dem Galileo arbeiten können, einsehen. 

galileo3

Einzig eine Sache fehlt noch: das Galileo selbst. Das erscheint erst Mitte Oktober. Es wird in zwei Versionen, jeweils in mattem schwarz oder weiß gefärbt, daherkommen. Die eine verfügt über ein 30-Pin-Dock für das iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 3GS und den iPod touch der vierten Generation, die andere ist eine Bluetooth-Version für das iPhone 4S, das iPhone 5 und den iPod touch der fünften Generation. Das coole 360°-Stativ kann auf der Webseite von Motrr vorbestellt werden, wird 149,95 Dollar kosten und schon jetzt von vielen iPhone-Usern sehnsüchtig erwartet. 

Sphere - 360 º Panorama Fotografie Sphere - 360 º Panorama Fotografie
(53)
Gratis (uni, 15 MB)
motrr LIVE motrr LIVE
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 6.3 MB)
TimeLapse - Free TimeLapse - Free
(45)
Gratis (uni, 8.5 MB)

Introducing Galileo from Motrr on Vimeo.


 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook testet Trending Topics Funktion

Facebook Trending Topics

Facebook testet momentan mit einer kleinen Benutzergruppe die Funktion “Trending Topics”.

Dieses Feature kennen wir von Twitter welches schon länger eine Übersicht der gerade aktuellen Themen anzeigt.

Nun kommen diese Trends eventuell auch zu Facebook. Das Wall Street Journal schreibt darüber:

“We are running a small test of a unit on News Feed,” she said. “Right now it only available to a small percentage of US users and it is still in the early stages of development.”

Die Sprecherin von Facebook lässt also noch offen ob diese Funktion für alle kommt, oder nach diesem Test wieder aufgegeben wird.

Eine gute Idee wäre es auf jeden Fall und würde Facebook einmal mehr ein Feature von Twitter bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 2. September (7 News)

Unser Ticker startet in eine neue Woche und listet euch alle wichtigen Informationen aus der Apple-Welt.

+++ 16:10 Uhr – JUICES+: Neue Lightning-Kabel bei Kickstarter +++
Bei Kickstarter gibt es zur Zeit ein neues Projekt, das auf den Namen JUICES+ hört. Zwei findige Entwickler möchten gerne Lightning-Kabel aus Aluminium und Stoffummantelung herstellen. Das Kabel soll länger halten und kostet dabei nur 20 US-Dollar.

+++ 14:10 Uhr – Amazon: SD-Speicherkarte im Angebot +++
Speicherplatz hat man nie genug. Wer noch etwas Speicher für seine Kamera, seinen Computer oder ein sonstiges Gerät benötigt, sollte bei Amazon reinschnuppern. Dort gibt es aktuell die guten SD-Karten von Transcend im Angebot, für das Modell mit 32GB zahlt man inklusive Versand nur 24,95 Euro.

+++ 9:00 Uhr – Müller: 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten +++
An dieser Stelle noch einmal die Erinnerung, dass es ab heute 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten bei Müller gibt. Einen Filialfinder gibt es hier.

+++ 8:15 Uhr – Apple: iTunes-Festival heute mit +++
Das iTunes-Festival ist gestern mit Lady Gaga gestartet, heute Abend steht in London Sigur Rós auf der Bühne. Los geht es um 22 Uhr. Ihr könnt das Konzert live via App oder am Rechner verfolgen.

+++ 8:10 Uhr – iPhone: Billig-iPhone in Verpackung und Anleitung +++
Kurz vor der geplanten Präsentation am 10. September sind mal wieder neue Fotos aufgetaucht, die das iPhone 5C inklusive Verpackung und Anleitung zeigen. Es ist immer wahrscheinlicher, dass Apple ein Billig-iPhone in verschiedenen Farben vorstellen wird.

+++ 7:50 Uhr – Apple: Änderungen der App-Icons +++
Per Mail hat sich Apple an die Entwickler gewendet, dass diese doch bitte ihre Ions an das neue iOS 7 anpassen sollen. Hier gibt es marginale Änderungen, so dass bestehende Icons leicht angepasst werden müssen.

+++ 7:40 Uhr – Apple: Überarbeitetes Reporting-Tool +++
Das im Juli veröffentliche Bug-Reporting-Tool wurde aufgrund von Fehlern damals vom Netz genommen, jetzt ist es in aktualisierte Version wieder zurück. Entwickler können so mit wenig Aufwand Fehler direkt bei Apple melden.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 2. September (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zombie-Shooter "2013: Infected Wars" erscheint Donnerstag


Der neue Zombie-Shooter 2013: Infected Wars von Action Mobile Games, über den wir bereits vor knapp zwei Jahren das erste Mal berichtet haben, wird am Spiele-Donnerstag dieser Woche endlich im AppStore erscheinen. Über den Preis ist leider noch nichts bekannt.

Eines der Highlights von 2013: Infected Wars , über das wir bereits berichtet haben , ist der Co-Op-Modus, bei dem du die komplette Story des Spieles mit einem Freund zusammen erleben und meistern kannst. In der geht es natürlich darum, als einer der letzten Menschen in einer Welt voller Zombies zu überleben - schon oft gesehen, aber immer wieder gerne genommen... Einen Vorgeschmack liefert das unten stehende Gameplay-Video .

Wir werden euch auf jeden Fall am kommenden Donnerstag noch einmal über den Release von weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shardlands: Mehr Inhalte für futuristisches Puzzle

Das wirklich cool gemachte Puzzle-Spiel Shardlands bietet ab sofort neue Inhalte und einen neuen Spielmodus an.

ShardlandsZunächst einmal die gute Nachricht: Jeder darf mitspielen. Shardlands (App Store-Link) ist nicht nur auf dem iPhone und iPad erhältlich, sondern auch im Mac App Store. Dort bezahlt man für das außergewöhnlich gestaltete Puzzle aber nicht 2,69 Euro, sondern mit 4,49 Euro etwas mehr. Die Entwickler beschreiben ihren im App Store mit viereinhalb Sternen bewerteten Titel als “Atemberaubende Reise in eine fremde Welt voller Mysterien, herausfordernden Puzzles und großen, angsteinflößenden Monstern”.

Mit dem Update auf Version 1.6 hat Shardlands nun einige Neuerungen erhalten, die wir euch natürlich mitteilen wollen. So wurden etwa die Level überarbeitet und mit neuen Grafik- und Soundeffekten versehen. Außerdem gibt es neue Gameplay-Elemente und Gegner sowie einen neuen Retro-Modus mit angepasster Grafik. Grund genug also, das Spiel erneut zu installieren, wenn ihr es schon früher gekauft habt.

Ziel ist es, mit seiner Spielfigur durch die Welten zu steuern und dabei fiesen Monstern zu entwischen. Gesteuert wird ganz einfach per Mausklicks oder eben mit dem Finger. Ein Klick auf den entsprechenden Bereich des Bildschirms lässt den Charakter zu diesem Punkt laufen. So sammelt man beim Laufen auf dünnen Steinwegen nicht nur nach und nach einige kleine Bonus-Gems, sondern auch Symbole mit Zusatzfähigkeiten ein.

Diese Fähigkeiten erlauben es dem Spieler, Aktionen im Game auszuführen. Die erste Fähigkeit, die man erlangt, ist beispielsweise das Verschieben von Objekten – so gilt es, verschiedene schwebende Paneele so auszurichten, dass die eigene Figur Abgründe bewältigen kann. Auf der Flucht vor fiesen Monstern kann man außerdem bestimmte Schutzzonen besuchen, sogenannte Beacons, die die Kreaturen am Angreifen hindern.

Wichtig: Gerade auf älteren Geräten wie dem iPhone 3GS oder dem iPad der ersten Generation klagen einige Nutzer über Abstürze, vermutlich reicht der Arbeitsspeicher für die aufwändige Grafik nicht aus. Auf neueren Geräten macht Shardlands aber auf jeden Fall Spaß – wie genau es aussieht, zeigt euch das folgende Video.

Update-Trailer: Shardlands

Der Artikel Shardlands: Mehr Inhalte für futuristisches Puzzle erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Canon stellt neue Multifunktionsgeräte vor

Der Hardwarehersteller Canon hat drei neue Multifunktionsgeräte angekündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S- und iPhone 5C-Verkaufsstart: Apple- und Verizon-Urlaussperren als weitere Hinweise auf 20.09.

goldenes-iphone-5s-mockupMittlerweile hat man sich in der Gerüchteküche fest darauf eingeschossen, dass Apple am 10.09. die Vorstellung des iPhone 5S und iPhone 5C vornehmen wird und diese Geräte dann am 20.09.2013 auf den Markt kommen werden. Für den mutmaßlichen Release-Termin gibt es nun eine weitere Bekräftigung. Wie wir bereits berichtet haben, haben T-Mobile USA und auch [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples diesjährige "Back to school"-Aktion endet in wenigen Tagen

Die diesjährige "Back to School"-Saison 2013 hatte bei Apple im Juli begonnen, seitdem gibt es für Mac-, iPad- und iPhone-Einkäufe aus dem Bildungsbereich einen Gutschein (Aktionsseite: (Url: http://prf.hn/click/camref:ihYr/pubref:bts201309/destination:http://store.apple.com/de-edu/browse/campaigns/back_to_school )). Entscheidet man sich für einen iMac, ein MacBook Pro oder ein MacBook Air, so ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shazam mit Twitter-Preview – Star Wars Pinball kurz gratis

wpid Photo 02.09.2013 1547 Shazam mit Twitter Preview Star Wars Pinball kurz gratis

Mit Version 6.2.1 der beliebten Musik-Erkennungssoftware Shazam erhalten Twitter-User über ein spezielles Widget eine Vorschau des Songs im Tweet. Die Preview können die Follower direkt abspielen. Darüber hinaus verbesserten die Entwickler die Schnelligkeit auf älteren Geräten. Das dürfte insbesondere iPhone 4 und iPhone 3GS Nutzer freuen. Für alle User ist die Sektion “Erkunden” in der Anwendung zudem noch abwechslungsreicher. Neben der verbesserten Musikerkennung, auch bei lauter Umgebung, spricht Shazam weiterhin von “neuen TV-Erlebnissen” in der USA. Genauere Details werden aber noch folgen. Shazam ist kostenlos und universal:

mzl.cutspvyw.128x128 75 Shazam mit Twitter Preview Star Wars Pinball kurz gratis Shazamappstore small Shazam mit Twitter Preview Star Wars Pinball kurz gratis
Preis: Kostenlos
wpid Photo 02.09.2013 1548 Shazam mit Twitter Preview Star Wars Pinball kurz gratis

Ebenfalls kostenlos, aber nur für kurze Zeit könnt ihr die universale Flippersimulation “Star Wars Pinball” mitnehmen. Eigentlich kostet die Anwendung 1,79€. Mit inbegriffen ist ein Flipper. Für zwei weitere Tische müsst ihr je 89 Cent investieren:

mzl.btotckwt.128x128 75 Shazam mit Twitter Preview Star Wars Pinball kurz gratis Star Wars Pinballappstore small Shazam mit Twitter Preview Star Wars Pinball kurz gratis
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom-App mit Stopp-Funktion

Die Navi-App lässt sich nun leichter beenden, um den Akkuverbrauch gering zu halten – beim nächsten Öffnen wird die Routenführung fortgesetzt. TomTom hat außerdem das Kartenmaterial aktualisiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Telekom Reservierungsservice nun auch online verfügbar

telekom_reservierungsservice

Am 10. September 2013 dürfte Apple im Rahmen einer Keynote sowohl iPhone 5S als auch iPhone 5C vorstellen. Wenn Apples Zeitplan für 2013 dem Plan aus dem Vorjahr entspricht, so wird das iPhone 5S ab dem 13. September vorbestellbar und ab dem 20. September in den Verkaufsregalen sein.

In den letzten Jahren setzt die Deutsche Telekom auf das sogenannte Premieren-Ticket, um Kunden über Smarpthone-Neuheiten auf dem Laufenden zu halten. Andere Mobilfunkanbieter handelten ähnlichen, hier hatte das Kind einen etwas anderen Namen.

In diesem Jahr nennt Apple den Service im Vorfeld der iPhone 5S bzw. iPhone 5C Vorstellung “Reservierungs-Service für Smartphones”. Das kommende iPhone 5S wird natürlich mit keiner Silbe erwähnt. Bislang konnte der Telekom Reservierungs-Service nur offline genutzt werden. Ab sofort steht dieser Service auch online bereit. Kunden können sich auf der Webseite der Telekom registrieren, um sich über kommende Produkte informieren zu lassen und um an einer bevorzugten Belieferung teilzunehmen. Es heißt

Sie interessieren sich für Smartphone-Neuheiten? Sichern Sie sich hier den exklusiven und limitierten Reservierungs-Service. Danach lehnen Sie sich entspannt zurück. Sie müssen nicht nachfragen. Wir halten Sie aktiv per SMS oder E-Mail über alle wichtigen Smartphone-Neuheiten auf dem Laufenden, so dass Sie nichts verpassen. Sobald die Smartphone-Hersteller Neuheiten vorstellen, kommen wir auf Sie zu und laden Sie ein, sich für Ihr gewünschtes Produkt zu entscheiden. So nehmen Sie mit unserem Reservierungs-Service ganz automatisch an der bevorzugten Belieferung teil!

Hier findet ihr den Telekom Reservierungs-Service

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

42 MBit/s ab dem 16. September: Auch o2 beschleunigt Netz für iPhone 5-Nutzer

telefonicaNachdem der Mobilfunkanbieter E-Plus den Dual Cell-Ausbau seines Netzes bereits Mitte August kommunizierte, meldet sich heute auch die Telefónica-Tocher o2 zu Wort und wirft ein Datum in zwei Wochen in den Raum, ab dem die Übertragungsraten für iPhone 5-Nutzer im blauen Netz deutlich zunehmen sollen: Ab [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lionel Battle Train: Action, Strategie & Spaß für lau

Wo es etwas zu holen gibt, da sind Banditen. In der App Lionel Battle Train befreit Ihr die Gleise von ihnen.

Das Free-to-Play Game ist exklusiv für das iPad erhältlich. Die Story in diesem Mix aus Action und etwas Strategie ist klar strukturiert: Die Lionel Delivery Company liefert Waren von A nach B und böse Banditen wollen Eure Züge ausrauben. Deswegen schnappt Ihr Euch ein paar Waffen und schon müsst Ihr Euch das nicht mehr gefallen lassen. In 19 Missionen geht Ihr gegen die Banditen vor.

Lionel Battle Train Screen1

Lionel Battle Train Screen2

Damit Ihr nicht mit Hindernissen kollidiert, könnt Ihr einfach das Gleis wechseln und ihnen ausweichen. Werdet Ihr in einem Level zu oft getroffen, müsst Ihr von vorne beginnen. Schafft Ihr es aber, erhaltet Ihr eine kleine Prämie, mit der Ihr den Zug aufbessern dürft. So könnt Ihr beispielsweise neue Waffen und Rüstungen kaufen, um das nächste mal nicht so schnell ins Gras zu beißen. Per In-App-Kauf lässt sich der virtuelle Geldvorrat aufstocken. (ab iPad 2, ab iOS 5.1, englisch)

Lionel Battle Train Lionel Battle Train
Keine Bewertungen
Gratis (iPad, 176 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C so gut wie fix: Offizielle iPhone Anleitung geleakt

screen-shot-2013-09-01-at-1-38-29-pm

Und wieder gibt es weitere Leaks rund um das iPhone 5C, welches Apple sehr wahrscheinlich in 8 Tage mit der Apple Keynote vorstellen wird. Nach vielen Videos und noch mehr aufgetauchten Bilder zum Smartphone an sich, gehen derzeit Bilder zur iPhone Anleitung durchs Web.

Wie jedes iPhone wird auch das iPhone 5C mit einer Anleitung ausgeliefert werden. Die Fotos zeigen eine Erklärung der Basic-Button an einem iPhone mit iOS 7. Oben steht ganz eindeutig “iPhone 5C”. Auch würde das Format und die Abrundungen des Papiers optimal in die iPhone 5C Packungen passen, welche schon vor einiger Zeit geleakt wurden.

Natürlich würde man so etwas mit Photoshop und einem Drucker sehr leicht faken können, aber mittlerweile deutet alles auf ein iPhone 5C, welches voraussichtlich in 8 Tagen vorgestellt wird. Das bedeutet, dass die Produktion nun schon lange begonnen haben muss und damit auch der Druck der Anleitungen, welche leicht den Weg aus den Fabriken gefunden haben können.

screen-shot-2013-09-01-at-1-38-18-pm

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streichelzoo: Wie oft sollten Kids das iPad streicheln?

Bereits im Februar haben wir über die Universal-App Streichelzoo berichtet – nun wollen wir einen zweiten Artikel folgen lassen.

StreichelzooSeit mehr als einer Woche hält sich Streichelzoo (App Store-Link) in der Spitzengruppe der Charts. Die 1,99 Cent günstige Applikation kommt insbesondere auf dem iPad sehr gut an, heute Mittag kletterte sie bis auf Platz 15 nach vorne. Auch die Bewertung der Nutzer ist ausgesprochen gut: Bei knapp 400 Stimmen gibt es im Schnitt viereinhalb Sterne, daran können wir uns eigentlich nur anschließen.

Im Gegensatz zu den vielen Apps, die auf wahnsinnig tolle 3D-Grafiken oder Sounds in einem halben Dutzend Sprachen setzen, begnügt sich Streichelzoo mit einigen einfachen Zeichnungen und Fotos. Das macht die App aber wirklich hervorragend. Nach und nach kann man die insgesamt 21 Seiten (mit wirklich tollen Effekten beim Umblättern) entdecken und bei Löwe, Fisch, Elefant oder Giraffe zahlreiche verschiedene Animationen auslösen. Das macht man ganz einfach, indem man mit dem Finger über den Bildschirm streicht oder bestimmte Objekte antippt.

Wie genau Streichelzoo auf dem iPad aussieht, zeigen wir euch im unten eingebundenen Video. An dieser Stelle wollen wir uns aber mit einer anderen Frage beschäftigen: Wie viel Zeit sollten Kinder mit dem iPhone oder iPad verbringen? Welche Apps sind sinnvoll, was sollten Kinder auf gar keinen Fall in die Hände bekommen? In den Kommentaren habt ihr jedenfalls reichlich Platz für eure Meinung. Wir finden: Mit einer App wie Streichelzoo kann man als Elternteil nicht viel verkehrt machen, solange die Kinder das iPad oder iPhone nach einiger Zeit auch wieder aus den Händen legen (können).

Zusätzlich gibt es noch eine kleine Umfrage, wobei die in diesem Fall nur für einen allerersten Eindruck genutzt werden sollte – schließlich gibt es bei Apps und Kindern viele verschiedene Variablen, nicht zuletzt das Alter. Mütter und Väter der Nation, die keine Zeit für einen Kommentar mitbringen, können so aber eben mal abstimmen.

Eingebettete Umfrage im Originalbeitrag

Streichelzoo: Kinder-App im Video

Der Artikel Streichelzoo: Wie oft sollten Kids das iPad streicheln? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appleunity Podcast #001 – iWatch vs Google Glass, Apple Qualitätsprobleme, iPhone 5S / 5C

Endlich ist es wieder so weit! Eine neue erste Folge appleunity Podcast für euch direkt aus dem appleunity Studio! ► iWatch vs Google Glass, Apple Qualitätsprobleme, iPhone 5S / 5C ► FACEBOOK: https://www.facebook.com/appleunity ► TWITTER: https://twitter.com/appleunity ► Apple Keynote: http://www.appleunity.de/live
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BodyWise braucht kein Zubehör: Gratis-App trackt Gesund und Bewegung

wiseMit der kostenlosen App Store Neuveröffentlichung “BodyWise” (AppStore-Link) stellt sich heute eine iPhone-Applikation vor, die die tägliche Dosis an Bewegung und deren positiven Effekte auf euren Fitness- und Gesundheits-Zustand katalogisieren möchte, dabei aber nicht auf einen Bewegungstracker vom Typ PULSE, FitBit oder Shine setzt, sondern eher als intelligenter Notizblock [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth Proximity Tasker

Führen Sie ein AppleScript aus, wenn ein gekoppeltes Bluetooth-Gerät in und außerhalb der Reichweite ist. Stellen Sie den Bereich mit der Signalstärke ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RWE SmartHome mit Funktionserweiterungen und neuem Starterpaket

rwe-iconDie Hausautomatisierungslösung RWE SmartHome haben wir ja bereits ausführlich vorgestellt. Aktuell hat der Anbieter nicht nur die iOS-App sowie die Weboberfläche zur Steuerung des Systems optimiert, sondern auch die Möglichkeit hinzugefügt, Geräte abhängig vom Sonnenauf- und untergang zu steuern. Vorneweg sei gesagt, dass unser größter Kritikpunkt an dem eigentlich sehr praktischen und vor allem anwenderfreundlichen SmartHome-System weiterhin [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist das die Smartwatch von Samsung?

In 2 Tagen wird der Vorhang auf der IFA gelüftet und Samsung stellt seine Smartwatch vor. Nun ist aber bereits jetzt schon ein Foto der vermeintlichen Uhr aufgetaucht. Das Bild zeigt ein sehr großes Display welches 3-Zoll in der Diagonale messen soll. Somit setzt  Samsung auch hier auf ein sehr großes Display, damit man viele Informationen auf dem Handgelenk abbilden kann. Wir finden ein 3-Zoll-Display auf dem Handgelenk aber eher unpraktisch als angenehm. Weiters frisst das Display wahrscheinlich sehr viel Akku und ist somit auch für die angeblich relativ kurze Laufzeit von 10 Stunden (wir haben berichtet) verantwortlich.

Das Design:
Sollte dieses Design wirklich der Wahrheit entsprechen, haben sich die Designer nicht gerade viel angetan und einfach ein Display in der Optik eines Smartphones auf ein Armband “geklebt”. Wir hoffen, dass es sich hierbei wirklich nur um einen Prototypen handelt und das originale Gerät deutlich besser aussieht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telefónica O2 beschleunigt UMTS ebenfalls mit Dual-Carrier-Technik

Die nächste UMTS-Ausbaustufe liefert im Telefónica-O2-Netz wie üblich Brutto-Übertragungsraten bis 42,2 MBit/s und soll bevorzugt in Mobilfunkzellen mit hohem Verkehrsaufkommen gegen den Datenstau aufgeboten werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony AirPlay-Lautsprecher derzeit nur 89,99 Euro

Im Rahmen der Amazon Angebote der Woche vertreibt der Online-Händler dieses Mal einen sehr interessanten Artikel, für all diejenigen, die noch nach einen Lautsprecher für ihr iPhone, iPad oder iPod touch suchen. Die Rede ist vom Sony SA-NS410 360-Grad-Netzwerklautsprecher (WiFi, DLNA, AirPlay).

sony_airplay_lautsprecher

Anstatt 249 Euro braucht ihr im Rahmen dieses Angebots nur 89,99 Euro auf den Tisch legen. Ihr spart 159,01 Euro bzw. 64 Prozent. Der Artikel ist auf Lager und wird kostenlos versandt.

Die Produktbeschreibung hält alle notwendigen Detail zu diesem AirPlay-Lautsprecher parat. Sony wirbt mit 360-Grad raumfüllenden Sound, 2-Wege Lautsprechern, 5 Treibern, Streaming von PC, Smartphones sowie Tablet und weiteren Dingen.

Die Installation des Sony AirPlay-Lautsprechers erfolgt über eine Applikation. Über diese bindet ihr den Sony SA-NS410 360-Grad-Lautsprecher in euer Netzwerk ein und könnt anschließend problemlos Musik streamen.

Update 18:28 Uhr: Das Angebot zum Preis von 89,99 Euro ist vergriffen. Der Preis liegt jetzt bei deutlich weniger attraktiven 173,99 Euro.

Hier geht es zum Sony AirPlay Lautsprecher

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5 Jahre Chrome - von Version 0.2 bis 29

Vergangene Woche hatte Google Version 29 des bekannten Web-Browsers Chrome veröffentlicht, und damit seit der Veröffentlichung der ersten Version am 2. September 2008 im Durchschnitt pro Jahr 5,8 Hauptversionen des Browsers veröffentlicht. Die erste Mac-Version erschien allerdings erst gut ein Jahr später am 8. Dezember 2009 als Beta. Aufbauend auf der von Apple gepflegten HTML-Engine WebKit s ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Book-Streit: US-Kunden erhalten höhere Entschädigungen

E-Book im Bücherregal

In den USA können E-Book-Käufer auf Rückzahlungen von bis zu 3 US-Dollar pro Buch hoffen, nachdem sich die Großverlage über die Vorwürfe von Preisabsprachen außergerichtlich mit der US-Regierung geeinigt haben. Noch muss das Gericht allerdings zustimmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Fotos] iPad 5: Einmal Rückseite, einmal Front

Wer zweifelt eigentlich noch daran, dass das iPad 5 wie ein vergrößertes iPad mini aussehen soll, mit abgeschrägten Ecken und dünneren Seitenrändern? Wir haben in diesem Jahr ausschließlich solche Bauteile gesehen und dass wirklich ALLE Bilder ein Fake sind, ist mehr als unwahrscheinlich. Erschwerend kommt dazu, dass Analysten gleiche Informationen erhalten haben wollen und ebenfalls ein iPad 5 im iPad mini-Design erwarten. 

Unser aller bekannter Sonny Dickson liefert nun weitere Hinweise für die obige Theorie, indem wir die Front und Rückseite des iPad 5 sehen. Einmal alleine, einmal zusammengesetzt. Alle Bilder könnt ihr in der nachfolgenden Galerie bewundern:

iPad-5-012
iPad-Mini-2-02
iPad-5-061
iPad-5-102
iPad-5-011
iPad-5-151
iPad-5-081
iPad-Mini-2-01
iPad-5-211
iPad-Mini-2-03
iPad-5-231

Unter der Haube des insgesamt dünneren und leichteren iPad 5 im iPad mini-Design sollen ein neuer Prozessor, eine verbesserte Kamera und ein leistungsfähigerer LTE-Chip verbaut sein. Der Bildschirm bleibt gleich mit weiterhin 9,7 Zoll Durchmesser.

Das iPad mini mit Retina-Display soll hingegen das selbe Design behalten und mit einem hochauflösenden Retina-Display kommen (2048×1536 Pixel).

Fraglich ist hier weiterhin, ob es im Oktober schon so weit sein könnte, denn die neuen iPads werden nicht am 10. September erwartet, an dem bekanntlich iPhone 5S und iPhone 5C präsentiert werden sollen. (via & via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Indie Pixel (mit Video)

Ihr sucht ein entspanntes Multiplayer-Erlebnis? Unsere heutige App des Tages Indie Pixel liefert genau das.

In der kostenlosen Universal-App seid Ihr erst mal nur ein weißer Pixel ohne Charakter. Aus diesem Grund könnt Ihr aus ein paar vorgegebenen Bauteilen einen Charakter erstellen, der Euch gefällt. Dann werdet Ihr mit zufällig ausgewählten anderen Spielern zusammen auf eine Karte gestellt und bekommt die Aufgabe, gewisse Formen zu bilden.

Indie Pixel Screen1
Indie Pixel Screen2

Wenn der Countdown 0 erreicht, erhalten alle Spieler, die in eine “Form” involviert sind, Punkte. Danach wird eine neue Form ausgegeben. Es gibt auch Bonus-Felder, die darauf stehenden Spielern Extra-Punkte bringen. Mit einem Wink könnt Ihr andere Spieler darauf aufmerksam machen, herzukommen. Weiter kommunizieren dürft Ihr aber nicht. Auch Power-ups sind einsetzbar, um Euch schneller bewegen zu können. Wollt Ihr Euren Charakter weiter individualisieren,könnt Ihr für je 89 Cent ein Pack aus 5 Kleidungsstücken und 1 Power-up dazukaufen. Fazit: Witzige Spiel-Idee mit Alleinstellungs-Merkmal. Eine App, die nicht nur Retro-Fans erfreuen wird. (ab iPhone 3GS, ab iOS 5.0, englisch)

Indie Pixel Indie Pixel
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 12 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Erstes Video mit funktionierendem iPhone

Apple-iPhone-5C-57

Das folgende Video soll angeblich das neue iPhone 5C zeigen. Besonderheit dieses Videos allerdings ist, dass ein funktionierendes iPhone gezeigt wird. Das meinte zumindest appleinsider. Zwar kann man sehr wenig erkennen und auf uns wirkt das Video nicht besonders seriös oder glaubwürdig, trotzdem kann man einem Blick auf den Clip werfen, wenn man wenigsten wissen möchte wie ein iPhone 5C aussehen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Justdelete.me: Web-App hilft beim Account-Löschen

Wer kennt das nicht? Je einfacher das Anmelden ist, desto komplizierter ist die Abmeldung des Accounts. Eine neue Web-App schafft jetzt aber Abhilfe.

Das Tool auf justdelete.me vom britischen Entwickler Robb Lewis verkürzt die Zeit der Abmeldung in einem Netzwerk oder einer Community erheblich. Mit Direktlinks zu den entsprechenden Seiten auf den Portalen erspart JustDelete.me eine Menge Suchzeit. Von Amazon bis Adobe ist alles dabei. Das Design ist übersichtlich und einfach gehalten, sodass man schnell die entsprechende Page findet.

Wer also – wo auch immer – seinen Account endgültig und unkompliziert gelöscht sehen will, darf auf die Web-App zurückgreifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OneTuner Pro Radio Player for iPhone, iPad, iPod Touch – tunein to 65 genre stream!

OneTuner – Über 1 Mio. Musiktitel werden täglich auf den Radiosendern von OneTuner gehört.

Wähle aus 68 Musikrichtungen und entdecke neue Musik auf tausenden von Radiosendern weltweit. Erstelle deinen persönlichen Nachrichtensender und höre unterwegs Nachrichten von deinem Facebook- und Twitter-Konto aus.

Alles kostenlos – es gibt keine Anmeldegebühr.

Tausende von Radiosendern, gesammelt und in 68 fest eingeteilte Genres gegliedert. Um auch dem allerletzten anspruchsvollen Musikliebhaber die Möglichkeit zu geben, den passenden Radiosender zu entdecken.

=> Viele verschiedene Musiksender mit verschiedenen Genres: Blues, Klassisch, Soundtracks, Electronic, Latin Music, Rock, Country, Pop, Rap, Hip Hop, Freestyle, Jazz: Smooth Jazz, Welt & Folk, Chillout Lounge, Top 40 Hits, Christlich, Dance, Indie, Reggae, R’n'B, Soul, Urban, Funk, Goth, Punk, Musicals, Metal, Heavy Metal, New Age, Tropisch & Strandmusik … und viele mehr.

=> Attraktives, elegantes Interface, mit dem du schnell auf die am häufigsten genutzten Funktionen zugreifen kannst.

=> Höre deine Nachrichten auf Facebook und Twitter durch das eingebaute Text-To-Speech Feature, das dich erfahren lässt, wie flexibel deine Nachrichten sein können – “Mein Nachrichtensender”.

=> Filter für Land und/oder Sprache.

=> Filtere deine Suche nach Radiosender oder Stadt.

=> Direkter Zugriff auf deine Favoriten vom Hauptbildschirm aus.

=> Suche den Titel der momentan in iTunes gespielt wird

=> AirPlay

=> Timer. Entdecke Naturklänge, Smooth, Jazz und sanfte Töne um mit dem Sleep Timer deines Radios behutsam einzuschlummern.

=> Multitaskingunterstützung, Hintergrundwiedergabe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AVM: Fritz!Box 7490 unterstützt neuen WLAN-Standard

Der Hardwarehersteller AVM hat mit der Fritz!Box 7490 einen Router auf den Markt gebracht, der den neuen WLAN-Standard 802.11ac unterstützt. 802.11ac ermöglicht Datenübertragungsraten von bis zu 1300 Mbit pro Sekunde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Bluetooth-Adapter mit 30pin-Dock-Connector

iGadget-Tipp: Bluetooth-Adapter mit 30pin-Dock-Connector ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Ideal, um Dockingstations mit Dock-Connector per Bluetooth anzusteuern.

So dient z.B. das iPhone direkt als Fernbedienung für die Lautsprecher.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Der Postkartenkauf verwirrt: Über In-App-Käufe, PayPal & Apples Richtlinien

in-appApples Entwickler-Richtlinien sind leider nicht immer ganz eindeutig formuliert und lassen der App Store Eingangskontrolle gehörig Spielraum bei der Aufnahme bzw. Ablehnung neu eingereichter Anwendungen. Passagen wie “Grundsätzlich gilt, je teurer deine App ist, um so akribischer werden wir prüfen” übermitteln wenig Allgemeingültiges, sondern unterstreichen viel mehr, das [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese Woche: Die IFA in Berlin startet

Ab Freitag öffnet die IFA ihre Tore auch für Besucher. Richtig spannend wird es aber schon am 4. September.

IFA 2012Startet die Internationale Funkausstellung in Berlin bereits am Mittwoch mit einem richtigen Knaller? Samsung hat jedenfalls zu einer Präsentation geladen: Samsung Unpacked 2013 Episode 2, so heißt es in der Einladung. Ein heißer Kandidaten ist das neue Galaxy Note 3, aber wirklich interessieren tut das wohl keinen. Viel mehr ist man auf ein Projekt gespannt, das den Titel Galaxy Gear tragen soll.

Nachdem sich bereits einige Smartwatches auf dem Markt tummeln, will mit Samsung der erste der vier Big-Player (neben Microsoft, Google und Apple) mit einer eigenen Uhr überzeugen. Bisher ist alles rund um die Uhr reine Spekulation, daher wollen wir uns an dieser Stelle noch zurückhalten – spannend wird allerdings, ob die App auch mit dem iPhone kommunizieren wird.

Apple ist übrigens das richtige Stichwort. Im Gegensatz zu anderen Firmen ist unser liebster Hersteller nicht auf der IFA vertreten. Trotzdem gibt es auch für Apple-Nutzer einiges zu entdecken, besonders die iZone ist ein Besuch wert. Vor zwei Jahren gestartet, ist der Bereich rund um Zubehör für das iPhone und iPad auf mittlerweile drei Hallen gewachsen.

Hersteller wie BlueLounge, Just Mobile oder Adonit geben sich die Klinke in die Hand. Neben Hüllen, Cases und Halterungen wird man sicher auch zahlreiche Lautsprecher entdecken können. Besonders gespannt sind wir auf das Zubehör, von dem man bisher nicht dachte, dass es so etwas überhaupt gibt.

Für Technik-begeisterte Besucher gibt es aber auch sonst einiges zu entdecken. Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass die IFA aus Sicht eines Konsumenten deutlich interessanter ist als zum Beispiel die CeBit. Falls ihr aus Berlin kommt oder die Möglichkeit habt, günstig und schnell in die Hauptstadt zu reisen, schaut doch einfach mal vorbei. Der Vorverkauf läuft noch bis zu 5. September, dort sind die Eintrittskarten mit 12 Euro für einen fairen Preis zu haben.

Und falls ihr es nicht schafft: Wir sind in dieser Woche zwei Tage in Berlin und werden neben einigen Terminen natürlich auch ein wenig Zeit haben, uns für euch auf der IFA umzusehen.

Der Artikel Diese Woche: Die IFA in Berlin startet erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Don't Fall in the Hole: wer anderen eine Grube gräbt...


Eine weitere Neuerscheinung vom vergangenen Spiele-Donnerstag ist Don't Fall in the Hole (AppStore) . Das Spiel von Entwickler Oooweeooo Interactive ist nur für iPad verfügbar und ein reines Multiplayer-Spiel, das mit bis zu vier Spielern an einem Gerät gespielt werden kann. Der Download der knapp 60 Megabyte großen App kostet 2,69€.

In dem mit dem Unity Engine entwickelten Don't Fall in the Hole (AppStore) geht es schlicht und ergreifend darum, nicht von den sich bewegenden und je Map (sechs verschiedene gibt es) in verschiedenen Formen ausgeprägten Plattformen in die Tiefe zu fall weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fast 25 Millionen Downloads: Plants vs. Zombies 2 für iOS weiterhin auf Erfolgskurs

Seit gut zwei Wochen ist Plants vs. Zombies 2 im App Store zu haben - und bricht seither die Rekorde. Das Spiel ist weiterhin auf Erfolgskurs, konnte bisher schon fast 25 Millionen Downloads verzeichnen. Bald kommt das erste große Update für den zeitreisenden Zombie-Gärtner.Mit dem zweiten Teil von Plants vs. Zombies wird Entwickler PopCap - so wie es bisher läuft - sicherlich den Erfolg des ersten Teils übertrumpfen. Innerhalb der ersten zwei Wochen im App Store wurde das Spiel allein für iPhone, iPod touch und iPad fast 25 Millionen Mal runtergeladen. Die neusten Zahlen vom … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft verdoppelt Speicherplatz für Exchange Online

Office 365 Exchange Online Logo

Microsoft zeigt sich grosszügig.

Der Konzern gab bekannt den Mailboxspeicher für seine Exchange Online Produkte zu verdoppeln.

Neu hat man bei Office 365 und Exchange Online 50 GB Postfachspeicher. Damit bieten die Microsoft Mail Produkte doppelt soviel Speicherplatz wie Google Apps von Google.

Microsoft Exchange Online SpeicherplatzEs dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Google hier nachziehen wird. Frage mich zwar gerade wer wirklich soviel Mailbox-Platz benötigt. Für Attachements benutze ich schon lange Dropbox, Google Drive oder andere Cloud Dienste und verschicke dann nur noch den Link auf die Files.

Wie handhabt ihr das bei euch ? Grosse Dateien per Mail verschicken oder anders verteilen ?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spartipp: Amazon startet mit lukrativen TV-Deal Wochen in den September

Amazon startet den neuen September-Monat mit einer tollen Aktion. Jeden Tag veröffentlicht Amazon ein absolutes TV Schnäppchen. Die Amazon TV-Deal-Wochen dürften vor allem die Herzen von Fans moderner LED TVs und Co höher schlagen lassen. Es lohnt sich also auch im September öfters einmal bei Amazon vorbei zu schauen.

Jeden Tag vom 01.09.2013 bis zum 30.09.2013 ein Fernseher zum Knallerpreis

Heute hat Amazon den LG 60PH6608 3D Plasma-Fernseher 3D-TV im Angebot. Der 60 Zoll große Plasma TV kostet den ganzen Tag nur 749 Euro statt den üblichen 1299 Euro. Wer kein Fan von Plasma TVs ist, der kann dennoch am Ball bleiben. Schon morgen wird ein weiteres TV Schnäppchen veröffentlicht. Die Angebote zählen nur so lange der Vorrat reicht. Desweiteren muss der Artikel direkt bei Amazon.de erworben werden. Marketplace Artikel von anderen Anbietern sind von der Aktion nicht betroffen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Sparen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy Gear: Foto zeigt Prototyp

gear_proto1

Apple Google, Microsoft und Samsung arbeiten an einer sogenannten intelligenten Armbanduhr. Samsung dürfte bereits in der finalen Phase sein, immerhin werden die Südkoreaner am 04. September ihre Samsung Galaxy Gear im Rahmen einer Keynote vorstellen.

Wenige Tage vor der Presseveranstaltung tauchen nun erste Fotos eines Prototypens auf, die Galaxy Gear zeigen. Samsung hat kein großes Geheimnis daraus gemacht, dass das Unternehmen an einer intelligenten Armbanduhr arbeitet. Fotos tauchten bislang nicht auf. Nun zeigt VentureBeat Fotos eines Prototypens.

gear_proto2

VentureBeat gibt zu bedenken, dass das finale Design anders sein kann. Die jetzige Form wird als “klobig und maskulin”, aber nicht schwergewichtig umschrieben. Unter der Haube soll Samsung ordentlich Technik verbaut haben. Die Rede ist unter anderem von einer 4MP Kamera und Lautsprechern im Armband. Das Display soll ein 3″ OLED-Display sein.

Es heißt, dass Galaxy Gear sich mit Galaxy Smartphones und Tablets sowie anderen Android-Geräten verbinden lässt. Dies könnte über Near Field Communication oder Bluetooth 4.0 geregelt sein.WiFi, S-Voice und diverse Sensoren sollen ebenso an Bord sein. (via)

gear_proto3

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 2.9.13

Produktivität

TimeHive - class timetable TimeHive - class timetable
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

D.F.S D.F.S
Preis: Kostenlos
Push Launcher Push Launcher
Preis: Kostenlos
CodeShare CodeShare
Preis: Kostenlos

Foto & Video

OneTapAhead OneTapAhead
Preis: Kostenlos
Split Clone yourself Split Clone yourself
Preis: 1,79 €

Referenz

Bildung

After Me After Me
Preis: 0,89 €
Chinese Vocabulary Learn Chinese Vocabulary Learn
Preis: 2,69 €

Wirtschaft

HT Recorder for iPad HT Recorder for iPad
Preis: 0,89 €
PresentPerfect PresentPerfect
Preis: Kostenlos

Medizin

MD MD
Preis: Kostenlos

Musik

AudioClip Pro AudioClip Pro
Preis: Kostenlos

Spiele

AC-130 AC-130
Preis: Kostenlos
Dangleitis Soccer! Dangleitis Soccer!
Preis: Kostenlos
Angry Zombies !! Angry Zombies !!
Preis: Kostenlos
Smash Mania HD Smash Mania HD
Preis: Kostenlos
Space Roadkill Space Roadkill
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung-Smartwatch wohl kompatibel mit iPhone

Über Samsungs Smartwatch Galaxy Gear, die wohl morgen vorgestellt wird, hatten wir Euch heute schon berichtet. Nun gibt’s weitere Neuigkeiten.

Die Newsseite iMore spekuliert, dass die Samsung-Uhr sogar mit dem iPhone 5 kompatibel sein könnte – und demnach wohl auch mit den künftigen Modellen 5S und 5C.

Samsung Gear 1 venturebeat.com

Grund: Die Uhr soll sich per Bluetooth LE an Smartphones andocken – eine Technik, die auch das iPhone beherrscht. Ob Samsung diese Verbindung dann auch ermöglicht, wissen wir vielleicht schon morgen. Nachdem Apples iWatch wohl erst 2014 erscheint, könnte das ein schlauer Schachzug der findigen Koreaner sein. Gut denkbar ist auch, dass sich mit dem iPhone nur einige Basisfunktionen nutzen lassen, und mit Android- und vor allem Galaxy-Smartphones dann das ganze Paket.

Für Hacker, die an der Verbindung zwischen Galaxy Gear und iPhone tüfteln wollen, jedenfalls ein gefundenes Fressen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZAGG präsentiert mobile BT Tastatur und Schutzcover für das iPad Mini in einem

Die Internationale Funkausstellung (IFA) startet am 6. September 2013. Im Rahmen dieses Großevents werden tolle Produktneuvorstellungen erwartet, so dass sich wieder ein Großteil der technikbegeisterten Fans  auf den Weg nach Berlin machen dürfte. Die Firma ZAGG ist ebenfalls auf der IFA vertreten und glänzt hauptsächlich mit neuen Produkten, die in die Sparte mobile und mediale Accessoires eingeordnet werden können. Wir durften im Vorab bereits einen Blick auf die neue Bluetooth-Tastatur für das iPad Mini werfen. Die ZAGGkeys™ FOLIO & ZAGGkeys™ Cover bieten Schutz und mobiles Keyboard für das iPad Mini in einem.

iPad Mini Bluetoothtastatur und Cover in einem

Wer regelmäßig auch auf dem iPad Mini längere Texte verfasst oder die eine oder andere kleine Präsentation erstellt, der dürfte kurz oder lang auch zu einer Bluetooth-Tastatur greifen. Die Vorteile einer physischen Tastatur liegen stets auf der Hand. Bislang waren die Zubehör-Tastaturen allerdings teilweise klobig oder mussten entsprechend häufig aufgeladen werden. Allerdings entwickeln auch die Zubehör-Hersteller ihre Produkte stets weiter. ZAGG Inc und die Tochtergesellschaft ZAGG haben sich auf die Produktion von kreativen Produktlösungen im Bereich mobiler und medialer Accessoires unter anderem für das Apple iPad spezialisiert. Auf der IFA stellt ZAGG nun die brandneuen ZAGGkeys™ FOLIO & ZAGGkeys™ Cover vor. Es handelt sich hierbei um intelligente Bluetooht Tastaturen für das iPad und auch iPad Mini. Die Keybords sind mit einer eigenen Stromversorgung ausgestattet und interagieren mit dem iPad beziehungsweise iPad Mini über Bluetooth. Der Akku hält bei den Tastaturen im Schnitt stolze drei Monate. Die Tasten sind beleuchtet und der Anwender kann zwischen sieben unterschiedlichen Beleuchtungen wählen. Somit dürfte auch das Tippen im Dunkeln angenehmer von Statten gehen. Im Vergleich zu herkömmlichen Bluetooth-Tastaturen für die Apple iPads sind die ZAGGkeys™ FOLIO & ZAGGkeys™ Cover 14 Prozent dünner. Eine weitere Besonderheit ist die speziell drehbare Aufnahme für das iPad. Somit kann der Blickwinkel auf das iPad um bis zu 130 Grad variiert werden. Das ZAGGkeys™ FOLIO bietet zudem einen kompletten Rund-um- Schutz und überzeugt mit einer ansehnlichen Lederoptik.

Produktvideo

Die neuen Bluetooth Tastaturen von ZAGG funktionieren reibungslos mit dem Apple iPad. Vor allem die lange Akkuausdauer und die schlanke Linie überzeugen gänzlich.

ZAGG auf der IFA

Neben dem ZAGGkeys™ FOLIO & ZAGGkeys™ Cover wird der Fertiger auch weitere Highlights wie die kratzfesten invisibleSHIELD® Schutzfolien vorstellen und auch intelligentes Audiozubehör von  iFrogz listen. Wer sowieso vor hatte die IFA zu besuchen, der kann den Schlenker in Halle 15.1, Stand 231 ruhig in Kauf nehmen. Es lohnt sich.

Preis und Verfügbarkeit

Beide Bluetooth Tastaturen von ZAGG können direkt auf der Herstellerseite zu einem Preis von 99,99 Euro erworben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wird wegen Find my iPhone verklagt

Apple. News Österreich Mac iPhone find my Mac

Erneut hat ein Patenttroll in Texas zugeschlagen und verklagt Apple auf eine große Schadenssumme, da man das Feature “Find my iPhone” nicht richtig patentiert hat. Anscheinend soll das Unternehmen Klage eingereicht haben, da man Patente besitzt, welche die Funktionsweise von “Find my iPhone” und “Find my Friends” beschreibt. Apple hat diese Patente nicht unter Vertrag und daher fordert das Unternehmen nun eine unbekannte Summe.

Wahrscheinlich nicht haltbar!
Die Firma, welche Apple verklagt, ist angeblich bekannt dafür, andere Firmen zu verklagen und somit seinen Umsatz zu erwirtschaften. Experten gehen davon aus, dass sich Apple entweder direkt vor Gericht wehrt und die Klage abgelehnt wird, oder den direkten Weg über das Unternehmen sucht. Sollte die Klage aber fruchten, dürften Google und andere Unternehmen auch auf der Liste des Unternehmens stehen. Leider ist dies in den USA alltäglich und Apple muss sich damit abfinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FaceTime: Streit um Videochat-Patente kostet Apple monatlich 2,4 Millionen US-Dollar

Der Patentstreit mit VirnetX für die FaceTime-Technologie wird für Apple teurer als erwartet: Nicht nur, dass Apple eine Strafzahlung von 386 Millionen US-Dollar leisten musste - die Abänderungen in der Software und an den Servers kostet Apple zusätzlich jeden Monat nochmals 2,4 Millionen US-Dollar.Apple sucht aktuell noch nach Alternativen, um für FaceTime Lösungen ohne VirnetX-Patente für die VPN-Verbindungen anbieten zu können. Der derzeit genutzte Umweg, den Apple anbietet, ist zum einen umkomfortabler für den Nutzer, und soll zum anderen laut neuen Erkenntnissen auch deutlich teuerer … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Neue Bilder zeigen Anleitung und SIM-Tool

Apple wird in diesem Jahr die iPhone-Familie um ein günstiges Einsteigermodell erweitern, welches auf den Namen iPhone 5C getauft wird – ist man sich zumindest in der Gerüchteküche einig. Nun sind neue Fotos aufgetaucht, die erstmals Dokumente wie die Bedienungsanleitung zeigen, die dem iPhone 5C beiliegen werden. Dank der vielen Bauteile und Bilder, die rund [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Radio-App OneTuner Pro ist gerade kostenlos für iPhone, iPod Touch und iPad

One Tuner Pro IconRadio-Apps gibt es gleich tausendfach im App Store. Deshalb hat Apple ja auch die Neuzulassung von Radio-Apps ziemlich eingeschränkt. Währemnd viele Apps nur eine Station präsentieren, sind die Stars unter den Radio-Apps diejenigen, die möglichst alle Sender mit Stream bieten und dazu noch Auswahlhilfen, Favoriten festlegen lassen. und Musik-Genres zur Erleichterung der Senderauswahl bieten.

Die heute kostenlose App OneTuner Pro fällt durch die sehr zurückhaltende Gestaltung positiv auf – besonders natürlich auf dem weißen iPhone wirkt sie dadurch recht stylisch. Sie macht all das, was man auch von den anderen Apps schon kennt: Die Sender kann man nach Genre, Land oder Sprache auswählen und hat sofort Zugriff auf zigtausend Radiosender von überall. Zusätzlich kann man hier aber auch seinen Twitter und facebook-Account hinterlegen und erhält so – ohne die jeweiligen Apps öffnen zu müssen – seinen ganz persönlichen News-Stream, der sogar vorgelesen wird.

Seit Dezember letzten Jahres unterstützt die App nun auch AirPlay und verfügt über einen Einschlaftimer.

OneTuner Pro Screenshots

Der OneTuner Pro kommt mit seinem zurückhaltenden Layout besonders auf weißen Geräten gut raus. Die Funktionen und die Bedienung sind ordentlich – da kann man nichts falsch machen.

Unsere Bewertung:


Stylische Radio-App mit den üblichen Funktionen und dem gewissen Extra: dem Vorlesedienst für Deine Twitter- und Facebook-News.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:


QR-Code zum Download:


Download OneTuner Pro


Downloadlink:

Download OneTuner Pro für iPhone, iPod Touch und iPad

(26,5 MB)


Bemerkungen:

  • One Tuner Pro läuft auf iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPod touch (3. Generation), iPod touch (4. Generation), iPod touch (5. Generation) und iPad. Erfordert iOS 4.3 oder neuer.
  • Die App ist für iPhone 5 optimiert.
  • OneTuner Pro ist in deutscher Sprache
  • Normalpreis: 1,79 Euro – kostenlos voraussichtlich bis übermorgen früh


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Zeigt dieses Video ein funktionierendes Exemplar?

Das iPhone 5C soll bekanntermaßen am 10. September vorgestellt und am 20. September 2013 auf den Markt gebracht werden. Schon vor den beiden Terminen könnte nach zahlreichen mutmaßlichen Bauteil-Leaks aktuell ein Video ein funktionierendes Exemplar zeigen. Sonny Dickson hat auf dieses via Twitter aufmerksam gemacht. In dem Clip wird ein vermeintliches rotes iPhone 5C gezeigt, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GoPro Action Camera beim Bungee Jumping

Auf der To-Do-Liste vieler Menschen steht ein Bungee Jump – ein Urlaubsabenteuer mit garantiertem Adrenalin-Kick. Und natürlich dürfen Beweisfotos nicht fehlen, schließlich will man seine Freunden daheim mit spektakulären Bilder beeindrucken. Noch besser wäre allerdings ein richtiges Video – in HD Qualität! Mit einer GoPro Action Camera ist man für so einen Bungee Jump bestens [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Erstes Video zeigt funktionierendes Handy [und neue Bilder]

Bisher gab es nur Dummies, die in Videos ihr Unwesen trieben. Doch nun zeigt sich ein erstes, funktionierendes Gerät.

In einem neuen Clip surft jemand mit einem angeblichen iPhone 5C in Safari. Die Echtheit kann zwar angezweifelt werden, zumal das nach einem etwas modifiziertem iPod Touch aussieht, aber ein Blick in das 50-Sekunden-Video kann nicht schaden. Das iPhone 5C soll als Plastik-Modell in verschiedenen Farben auf dem Markt kaum. Denkbar ist, dass es die Technologie des iPhone 5 erbt und damit billiger angeboten werden könnte.

Hier geht's zum Video

[Update 15:50 Uhr] Des Weiteren ist gerade wieder ein Foto aufgetaucht, das ein farbiges iPhone 5C zeigt:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikvideo-Dienst "Vevo" bald auch in Deutschland verfügbar

Vevo ist ein Musikvideo-Dienst, der von „Sony Music Entertainment“, der „Universal Music Group“ und Google betrieben wird. Erst vor einer Woche gab es für die Apple TV Nutzer in den USA ein Update, bei dem u.a. Vevo Einzug auf den Apple TV erhielt. In Deutschland war Vevo aufgrund der Verwertungsrechte bislang nicht verfügbar. Wie Vevo jetzt aber bekannt gegeben hat, wurde nach langen Verhandlungen eine Einigung mit der GEMA erzielt.

Auch wenn bisher noch kein offizieller Starttermin in Deutschland bekannt ist, werden sich vermutlich bald auch deutsche Apple TV Nutzer an dem Dienst erfreuen dürfen. Ebenso wird zum Deutschland-Start eine App im App Store verfügbar sein. Laut aktuellen Gerüchten soll Vevo auch auf der Playstation 4 Einzug erhalten.




via
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sumhold: Der bessere Taschenrechner für das iPhone

Mit Sumhold möchten wir euch einen Taschenrechner für das iPhone vorstellen, der Wert auf Einfachheit, einem schicken Design und Funktionalität legt.

SumholdDer vorinstallierte Rechner ist auch unter iOS 7 keineswegs an die neuen Designrichtlinien angepasst. Sumhold (App Store-Link) macht es besser und liefert für 89 Cent weitere Funktionen, die man beim Standard-Rechner schmerzlich vermisst. Aber: Einen wissenschaftlichen Rechner bietet Sumhold nicht, dafür ist er aber auch nicht ausgelegt.

Sumhold lässt sich für nur 89 Cent auf dem iPhone installieren, ist gerade einmal 363 KB groß und wird bei mir die Standard-App ab sofort ersetzen. In einem freundlichen iOS 7-Design präsentiert sich Sumhold: Runde Buttons, helle Farben, eine einfache Ein- uns Ausgabe und Zwischenergebnisse. Die Eingabe erfolgt über einfache Klicks, allerdings gibt es hier schon die erste Besonderheit. Alle Eingaben werden festgehalten und ordentlich in der obersten Zeile dargestellt. Automatisch werden Klammern gesetzt, um die Rechnung gut überblicken zu können. Der vorinstallierte Rechner verschluckt alle Zahlen nach der Eingabe.

In Echtzeit wird das Ergebnis eine Zeile tiefer ausgegeben, mit einem Fingerwisch nach unten lässt sich das Ergebnis speichern und mit einem Klick in einer anderen Rechnung verwenden. Des Weiteren kann der Nutzer Zahlen aus der Eingabe kopieren und in anderen Apps, zum Beispiel als SMS, E-Mail etc., verwenden.

Sumhold verfolgt das “Easy-to-use”-Prinzip, allerdings würden wir uns noch ein paar weitere Optionen und Möglichkeiten wünschen. So wäre es schön, wenn man die Farben dem eigenen Geschmack anpassen kann, auch über eine optimiert iPad-Version hätten wir nichts einzuwenden.

Insgesamt kann man festhalten: Sumhold macht einen guten Eindruck, ist allerdings auf einfache Rechnung mit Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division beschränkt. Das Layout, die Handhabung und die Einfachheit können überzeugen, für 89 Cent gibt es den Taschenrechner, den man sich schon von Haus aus wünschen würde.

Der Artikel Sumhold: Der bessere Taschenrechner für das iPhone erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Bilder zeigen mutmaßliche Verpackung und mehr

iphone-5c-in-verpackungDas Apple am 10. September 2013 nicht nur das iPhone 5S sondern auch das gänzlich neue iPhone 5C vorstellen wird, gilt als ziemlich sicher. Gewissermaßen bestätigend sind nun erneut Bilder zu dem Gerät aufgetaucht, die dieses Mal die Verpackung, die Anleitung und das Tool zum Ausdrücken des SIM-Karten-Einschubes zeigen sollen. “9to5mac” zeigt die besagten Fotos [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstig-iPhone 5C – das erste Video

Es leckt weiter bei Apple: Als neuesten Leak gibt es jetzt das offenbar erste Video des Günstig-iPhones 5C zu bestaunen.

Das 50-Sekunden-Filmchen ist auf dem chinesischen YouTube-Pendant Youku aufgetaucht – hier könnt Ihr es sehen. Es zeigt ein angebliches 5C beim Surfen mit Safari, und es wäre das erste Mal, dass ein komplett zusammengebautes und funktionierendes 5C zu sehen ist.

Video iPhone 5C

Ihr erkennt, dass Ihr nicht viel erkennt, außer einem Gehäuse offenbar in rot oder pink, und Lautsprecher sowie Frontkamera ähnlich wie beim aktuellen iPhone 5. Auch das flüssige Surfen erinnert ans momentane Modell. Das passt zu den Gerüchten, dass Apple beim 5C natürlich keine bessere und schnellere Technik einsetzt als beim iPhone 5, sondern aus Kostengründen bei den momentanen Komponenten bleibt.

Allerdings ist auch denkbar, dass das Video ein internes Hybrid-Modell zeigt – die Technik des iPhone 5, zum Testen verpackt in ein neues 5C-Gehäuse. In acht Tagen wissen wir alle mehr. Fest steht jetzt schon: Die Zeiten der überraschenden “One More Things-”-Coups bei Apple-Keynotes dürften wohl endgültig vorbei sein.

(via AppleInsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rolling Idols: Lost City HD

Treten Sie die merkwürdigste Reise in Ihrem Leben an!

Ein außerordentliches Abenteuer wartet auf Sie in der uralten Maya-Stadt „Lost City“! Es ist nun an Ihnen, die Welt zu retten und die Macht des Bösen zu bewältigen! Kämpfen Sie gegen Nibiru, der einige Naturelemente gefressen hat und vor hat, das Armageddon über uns zu bringen! Er ist schon weiter als Sie glauben! Bewahren Sie unsere Welt vor Chaos und Zerstörung!

Genießen Sie farbintensive Schlachten! Ordnen Sie einfarbige Elemente einander zu, sammeln Sie Schlüssel und befreien Sie die Elemente aus ihren Käfigen. Denken Sie strategisch und planen Sie Ihre Spielzüge bis ins Detail! Erschließen Sie den Weg zu wunderbaren Trophäen! Bauen Sie die Wiege der Zivilisation wieder auf und vertreiben Sie Nibiru aus unserer Welt!

Werden Sie zu dem größten Helden mit Rolling Idols: Lost City!

BESONDERHEITEN:

  • Eine hinreißende, mehr als 100 Level lange Match-3-Reise
  • Keine Eile! Jetzt nur gründlich durchdachte Spielzüge
  • Außergewöhnliche Boni für Kombinationen von mehr als 3 Steinen
  • Wiederaufbau der uralten Maya-Stadt und des Maya-Kalenders
  • Erstaunlich farbintensive, noch nie da gewesene Grafik!

Lernen Sie die Welt der uralten Maya kennen! Jetzt auf Ihrem !

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diverse Spiele von Crescent Moon Games reduziert


Die meisten Amerikaner müssen heute nicht zur Arbeit, denn in den USA ist am heutigen Montag der Feiertag "Labor Day", also der Tag der Arbeit. Aus diesem Anlass hat der Publisher Crescent Moon Games einige seiner zahlreichen iOS-Spiele im AppStore im Preis gesenkt. Aber nicht nur alle Amerikaner können von den Preissenkungen profitieren, sondern auch wir. Denn die Reduzierungen sind auch im deutschen AppStore gültig. Welche Spiele genau reduziert sind, zeigt die unten stehende Liste.

Folgende Spiele sind aktuell günstiger zu haben:
- Hairy Tales ( AppStore ) kostenlos statt 4,49€
- Ravensword: Shadowlands ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tower Defense Spiele Toy Defense und Toy Defense: Relaxed Mode kurzzeitig kostenlos

Toy Defense HD IconVor dem Hintergrund des I. Weltkrieges spielt das Tower Defense Spiel Toy Defense (iPhone und iPod Touch / iPad) in dem Ihr Eure Stellung gegen die heranrückenden (deutschen) Feinde verteidigt. Dazu platziert Ihr entlang der Wege Eure Truppen, die dann selbsttätig beginnen, die heranrollenden, heranlaufenden und fliegenden Feinde zu bekämpfen. Verteidige Deine Basis und stelle Deine Einheiten so auf, dass sie dem Gegner größtmöglichen Schaden zufügen. Jeder, der durchkommt, schwächt Eure Stellung.

Das deutschsprachige Spiel bietet Euch 84 Level und vier Waffensysteme, die Ihr 24mal upgraden könnt. Sie gewinnen damit mehr Feuerkraft, eine schnellere Schußfrequenz und mehr Reichweite. Doch Achtung, die Gegner, die mit neun verschiedenen Waffengattungen anrollen, überlassen Euch das Territorium nicht ganz kampflos. Bodentruppen werfen von Zeit zu Zeit Handgranaten, Panzer schießen auch mal und aus den Flugzeugen fallen Bomben. Ihr müsst deshalb darauf achten, Eure Einheiten rechtzeitig zu heilen oder zu reparieren, wenn diese angegriffen wurden. Wenn Ihr die Truppen einmal aufgestellt habt, könnt ihr sie nicht mehr verschieben. Und wenn Ihr eine Einheit verliert, wird von dieser Stellung aus nicht mehr geschossen.

Für jeden erledigten Gegner gibt es Münzen, die Ihr dann wiederum in Upgrades und neue Einheiten investieren könnt. Beim Platzieren der Einheiten sollte man darauf achten, dass diese einen möglichst großen Wirkungskreis haben. So empfiehlt es sich, Einheiten zwischen den Wegen zu stationieren, um dann beide Wege beharken zu können. Ab dem vierten Level sollte man auch die Luftverteidigung nicht vergessen, da taucht sogar der Rote Baron auf…

Jeder Level beginnt recht einfach – mit den weiteren Angriffswellen wird es immer schwerer, die Gegner im Zaum zu halten. Es ist sinnvoll, zwischendurch auch mal etwas Münzen anzusparen, denn dann kann man sich höherwertige Einheiten leisten. Die Kanone zum Beispiel kostet zwar 500 Münzen, ist aber besonders effektvoll gegen gepanzerte Fahrzeuge. Und die Flak für 120 Münzen unterstützt bei der Verteidigung des Luftraumes.

Nach jedem gewonnenen Level kannst Du immerhin drei Deiner besten Einheiten “retten” und zum nächsten Level mitnehmen. Die anderen Updates während der Schlacht gehen verloren. Zum Einsetzen dieser mitgenommenen Einheiten wird dann weniger Geld gebraucht. Nach jedem Level wird auch abgerechnet und Du bekommst Sterne, die Du zum Kauf von Weiterentwicklungen für Deine Einheiten nutzen kannst.

Das Spiel bietet auch eine Menge In-App-Käufe, die man aber zumindest in den ersten Leveln nicht braucht. Ob man sie später braucht, konnte ich jetzt nicht ermitteln, denn dann hätte ich stundenlang spielen müssen, um in den Bereich zu kommen, wo eventuell weitere Sterne nötig sein könnten.

Das in der letzten Version neu hinzugekommene wöchentliche Turnier kann man nur mitspielen, wenn man Zugriff auf den facebook-Account erlaubt. Toy Defense möchte dann folgende Infos von Dir verwenden: öffentliches Profil, Freundesliste, E-Mail-Adresse und Deine Gefällt-mir Angaben. Schade, das ist zumindest für mich zu viel. Besser wäre hier, wenn man zwischen Game-Center und facebook wählen könnte.

Heute gibt es auch die etwas leichtere Version von Toy Defense kostenlos: Das Spiel Toy Defense Relaxed Mode ist eine Universal-App, die eigentlich kein eigenes Spiel darstellt, sondern Toy Defense und Toy Defense HD um den Relaxed Mode ergänzt. Dieser Relaxed-Mode bietet einen niedrigeren Schwierigkeitsgrad mit weniger Angriffen und dadurch leichteren Missionen. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Version als Universal-App auf allen Geräten ab iOS 4,3 spielbar ist. Warum man aber hierfür eine weitere Version in den App Store bringen musste, ist nur unter dem Wunsch der Gewinnmaximierung verständlich. Normal wäre es gewesen, die bestehende App Toy Defense in einem Update um den Relaxed Mode zu ergänzen. Das freut dann auch die bestehenden Spieler…

Toy Defense Screenshots

Die Werbe-Screenshots im App Store übertreiben etwas: Die “Action” besteht darin, die Waffensysteme richtig auszuwählen und intelligent zu platzieren. Es ist aber schon spannend, die Angriffe zu verfolgen und gegebenenfalls neue Verteidigungsstrategien auszuprobieren.

Unsere Bewertung:

viereinhalb

Gut umgesetztes klassisches Tower-Defense Spiel mit guter Grafik und zahlreichen Levels. wer Tower Defense Spiele mag, wird hier lange Spielfreude haben.

Für die vielen In-App-Käufe und den Facebook-Zwang für die Turnierfunktion gibt es einen halben Stern Abzug.

Nutzerbewertung im App Store:

vier

QR-Code zum Download der Version für iPhone und iPod Touch:

QR-Code zum Download von Toy Defense

QR-Code zum Download von Toy Defense für iPhone und iPod Touch

Downloadlink der Version für iPhone und iPod Touch:

Downloadlink Toy Defense

(103 MB)

QR-Code zum Download der HD-Version für das iPad:

QR-Code Toy Defense HD für das iPad

QR-Code zum Download von Toy Defense HD für das iPad

Downloadlink für die HD-Version für das iPad:

Download Toy Defense HD für das iPad

(206 MB)

Bemerkungen:

  • Erschienen: 25. April 2012
  • Toy Defense läuft auf allen iPhone 8und iPod Touch ab iOS 4.3
  • Toy Defense HD läuft auf allen iPads ab iOS 4.3
  • Beide Versionen sind in deutscher Sprache
  • Normalpreis: 89 Cent für die iPhone- und iPod Touch-Version sowie 1,79 Euro für die iPad HD-Version
  • Wenn die kostenlos-Aktion abgelaufen ist, kann man die dauerhaft kostenlosen Spielversionen (iPhone und iPod Touch / iPad) nutzen, die bieten nämlich mit erstaunlichen 49 Leveln schon eine ganze Menge Level gratis, auch wenn man hier mit Werbung rechnen muss, ist das mal eine wirklich gute Probierversion.
  • Und auch das neue Toy Defense 2 hat bereits eine kostenlose Probierversion mit immerhin 18 Leveln für iPhone und iPod Touch sowie iPad.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Video soll funktionierendes Modell zeigen

In den letzten Wochen sind bereits etliche Fotos und Videos rund um das Gehäuse, Komponenten etc. des iPhone 5S und iPhone 5C aufgetaucht. Ein komplett funktionierendes Modell haben wir bis dato nicht zu Gesicht bekommen.

iphone5c_farben_video

Nun taucht ein Video auf einer chinesischen Webseite auf, in dem ein funktionierendes rotes iPhone 5C zu sehen sein. Das erste komplett zusammengeschraubte iPhone 5C?  Zu sehen gibt es in dem Video nicht viel, von daher solltet ihr es mit Vorsicht genießen. Aufmerksam auf das Video macht uns Sonny Dickson (via Twitter). Dickson hatte in den letzten Wochen bereits zahlreiche Komponenten zum iPhone 5S, iPhone 5C, iPad 5 und iPad mini 2 gezeigt.

Es heißt, dass wir hier ein rotes iPhone 5C sehen. Der Anwender navigiert unter iOS 7 im Apple Online Store. Sollte dieses Video tatsächlich echt sein, so ist es das erste “Hand-On” Video des iPhone 5C, welches es ins Netz schafft.

50 Sekunden enthält der Clip. Wir fragen uns allerdings, war der “Hobbyfilmer” nicht die Chance genutzt hat, ein wenig mehr von dem Gerät zu zeigen.

Wenn alles nach Vorstellung der Gerüchteküche geht, wird Apple am 10. September neben dem iPhone 5S auch ein iPhone 5C vorstellen. Das iPhone 5C soll über ein Kunsstoffgehäuse verfügen, welches in unterschiedlichen Farben angeboten wird. Unter der Haube dürfte Apple auf abgspeckte Komponenten setzen.

Update 17:05 Uhr: Wir haben das Video nochmal aus einer anderen Quelle implementiert. Die erste Fassung war nicht mehr verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video soll funktonsfähiges iPhone 5C im Einsatz zeigen

Ein in China veröffentlichtes Video soll ein einsatzfähiges iPhone 5C zeigen, auf dem Safari für den Aufruf der Apple-Webseite genutzt wird. Sofern der Bericht stimmt, ist damit erstmals ein fertig zusammengesetztes iPhone 5C mit iOS zu sehen. Bislang waren nur die verschiedenen Komponenten des iPhone 5C in Fotos und Videos zu sehen. Beim iPhone 5C wird es sich voraussichtlich um ein günst ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad 5: Fotos zeigen angebliche Front und Rückseite zusammengesetzt

ipad-5-sonny-dicksonWenn auch vielleicht noch nicht im September wie im Falle der beiden neuen iPhones aber wohl im Oktober 2013, dürfte uns die nächste iPad-Generation erwarten. Bekanntermaßen soll das iPad 5 vor allem in puncto Design Veränderungen bieten und zwar soll es sich an das iPad Mini anlehnen. Sonny Dickson, der in letzter Zeit mit immer [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch: Casio hat keine Angst vor der Apple-Smartwatch

Noch ist die Apple-Smartwatch nur ein Gerücht, doch schon stellt sich die Uhrenbranche auf die neuen Wettbewerber ein. Was die iWatch kann, können wir schon lange, macht sich die Uhrenindustrie Mut. Allen voran pfeift Casio im dunklen Keller. In einem Gespräch mit der New York Times erklärte Kazuo Kashio, CEO von Casio, dass sein Unternehmen bereit sei, auf die Konkurrenz durch Smartwatches wie sie von Apple und auch Samsung geplant werden, zu reagieren. Man habe schon lange den Nutzen von Armbanduhren als tragbare Computer erkannt und sei vorbereitet.Casio habe bereits Geräte, die in der … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein Schlange stehen mehr: Telekom schiebt den Reservierungsservice ins Netz

reiheAus dem Telekom Premieren-Ticket ist in diesem Jahr der “Reservierungsservice für Smartphones” geworden. Ein Vorregistrierungs-Service, der gegen die vergleichbaren Angebote von Vodafone und der Telefónica-Tochter O2 konkurriert und iPhone-Interessenten für die bevorzugte Vergabe der neuen Geräte-Generation registriert. Über die Hintergründe, alles Wissenswerte zu den jährlichen Aktionen und den sukzessive verschickten [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelhusten: Unscharfe Fotos sollen iPhone 5C samt Verpackung zeigen

Gleich von zwei verschiedenen Quellen gibt es jetzt wieder neue Fotos, die das iPhone 5C zeigen sollen. Zum einen gibt es dabei einen ganzen Haufen von iPhone 5C samt Umverpackung zu sehen, die von der Aufmachung an den iPod touch erinnern. Zum anderen zeigt ein Weibo-Nutzer den Quickstart-Guide für das kommende Billig-Plastik-iPhone.Ein paar unscharfe Fotos sollen das "Billig-iPhone" iPhone 5C samt Verpackung zeigen. Woher die Aufnahmen beziehungsweise die iPhones stammen ist nicht ganz klar. Die Fotos sind im Forum der chinesischen Newsseite iapps.im aufgetaucht: Über den … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

International Boxing Champions: Boxen als Arcade-Action


Am vergangenen Spiele-Donnerstag neu im AppStore erschienen ist International Boxing Champions (AppStore) . Das Box-Spiel kann als Universal-App kostenlos aus dem AppStore geladen werden und finanziert sich durch Webeeinblendungen und IAP-Angebote (für weitere Boxer). Ob sich der Download lohnt, haben wir uns genauer angeschaut.

International Boxing Champions (AppStore) bietet Arcade-Prügelei aus der Third-Person-Perpektive. Du steuerst einen Boxer im Ring und musst deinen Gegner logischerweise so schnell wie möglich k.o. schlagen. weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dungeon Keeper und mehr: 5 kommende EA-Titel im Schnelldurchlauf

EA Logo 150pxNachdem wir letzte Woche über die endlich erschienene Portierung von Sim City für den Mac berichten konnten, wollen wir heute einen Blick auf die kommenden Mobile Titel von EA werfen. Auf der Gamescom hatten wir auch dem Spielegiganten einen kleinen Besuch abgestattet und mit einigen Entwicklern und Designern über ihre [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Telekom ermöglicht Reservierung nun auch online

Telekom LogoApple wird am 10. September das neue iPhone vorstellen, das mit großer Sicherheit auf den Namen iPhone 5S hören wird. Daran gibt es eigentlich keinen Zweifel mehr. Die Telekom bietet nun einen Reservierungsservice für “Smartphone-Neuheiten”, mit dem man sich das neue Gerät nun auch online frühzeitig sichern kann.

Wenn Apple am 10. September neben dem günstigen iPhone 5C auch das neue Top-Modell iPhone 5S vorstellt, wird es wieder stressig bei den Mobilfunkanbietern. Mit großer Sicherheit wird es wieder zu Wartezeiten kommen und dann dauert unter Umständen lange, bis man das neue Gerät in den Händen halten kann.
In den vergangenen Jahren haben die Mobilfunkanbieter daher angefangen, schon vor der offiziellen Vorstellung eine unverbindliche Reservierung anzubieten. Bei der Telekom nannte sich das in der Vergangenheit “Premierenticket”. Nun gibt es bei der Telekom auch für das neue iPhone einen Reservierungsservice, mit dem man das iPhone 5S dann nach dem Verkaufsstart besonders schnell geliefert bekommt. Erfreulicherweise kann man sich seit heute nun auch online registrieren und sich so das iPhone 5S Premierenticket sichern. Warum die Telekom das Kind nicht beim Namen nennt, sondern von “Smartphone-Neuheiten” spricht? Weil Apple das nicht gerne sieht.

Also: Zur Sicherheit einfach mal registrieren. Die Sache ist absolut unverbindlich. Nachdem Apple das neue iPhone vorgestellt hat, informiert euch die Telekom per SMS und/oder E-Mail über weitere Möglichkeiten und ihr könnt euch in Ruhe entscheiden, ob ihr eines der Angebote wahrnehmen wollt und euch damit besonders früh über das neue iPhone 5S freuen könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte-Roundup: Neue Bilder vom "iPhone 5C" und iOS-7-Anzeichen von Apple

In China sind Fotos aufgetaucht, die angeblich die Verpackung des neuen "Billig-iPhone" zeigen. Apple verlangt unterdessen iOS-7-fähige Icons von Entwicklern und verhängt offenbar eine Urlaubssperre für Supporter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple überarbeitet Bug-Reporter

Entwickler haben es künftig leichter, Fehler in iOS, OS X und Co. an Apple zu melden. Dazu wurde die bisherige Oberfläche des Werkzeugs namens Radar deutlich aufgebohrt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Smartwatch: Erste Bilder der klobigen iWatch Konkurrenz aufgetaucht

Smarte Smartwatches gibt es bereits eine längere Zeit schon. Samsung und auch Apple würden das Rad in diesem Bereich also nicht neu erfinden. So richtig ist jedoch noch keinem Hersteller bisheriger Smartwatch-Modelle der Durchbruch gelungen. Die Pebble Smartwatch bereitet weiterhin Probleme mit der Einfuhr. Alternativen wie die Smartwatches von Sony oder die MetaWatch werden nach wie vor eher von Technik-Geeks getragen als vom Otto- Normal gekauft. Es ist also noch eine Menge Luft in diesem Marktsegment. Samsung, Apple und auch Google tüfteln daher seit geraumer Zeit nach einer eigenen Smartwatch, die vor allem Massentauglich sein soll. Am Mittwoch den 4.September soll Samsung die neue Galaxy Gear Smartwatch bereits vorstellen. Nun sind im Vorab die ersten Bilder der neuen Samsung Smartphone Erweiterung aufgetaucht.

Galaxy Gear vs iWatch

Die neue Samsung Smartwatch soll eine sinnvolle Ergänzung des Galaxy Smartphones darstellen. Im Bereich der Features soll die intelligente Armbanduhr in der Lage sein Fitnessdaten zu erfassen und diese auch für Auswertungen zu speichern. Darüber hinaus unterstützt die Smartwatch wohl auch Apps und wird mit einer angepassten Android Oberfläche ausgestattet. Weitere Parameter sind noch ungewiss, genauso wie bis vor kurzem auch noch keine Vorstellung vom Design konkretisiert werden konnte. Ab und zu tauchten Mutmaßungen auf, dass Samsung bei der neuen Smartwatch auf ein flexibles Display setzen wird. Mit den aktuellen Bilderfunden verpufft allerdings auch dieses Gerücht vorerst. Auf der Seite von Venturebeat sind nun die ersten Leaks der neuen Samsung Smartwatch aufgetaucht. Das Design haut einen nicht vom Hocker. Die Uhr wirkt recht klobig und kommt auch mit einem recht großen Display   (2,5 Zoll) beziehungsweise Gehäuse (3,5 Zoll) daher. Unterstützt werden soll Samsungs S-Voice Service . Zudem ist die neue Galaxy Gear Smartwatch auch in der Lage Fotos zu schießen. Wie lange der Akku hält ist bisher noch nicht bekannt. Allgemein ist das allerdings die größte Schwäche aktueller Smartwatch-Modelle.

Wir sind gespannt, wie die neue Samsung Smartwatch bei der Allgemeinheit ankommt. Apple sollte jedenfalls aufpassen und vielleicht auch aus den Samsung-Fehlern lernen. Die iWatch wird für die zweite Hälfte 2014 erwartet und soll zwischen 149 US Dollar und 299 US Dollar kosten. Ob den beiden Technik-Giganten eine Revolution des Smartwatch-Marktes gelingt, bleibt abzuwarten. Ich selbst habe das eine und auch andere Smartwatch-Modell bereits auf die Alltagstauglichkeit getestet. Dabei verloren die Geräte im Schnitt immer recht schnell ihren Reiz. Im Fitness-Bereich sieht das allerdings anders aus. Hier bleibt das iPhone nun zu Hause und wird gänzlich durch die Smartwatch ersetzt. Samsung und auch Apple werden ihre Smartwatches als nützliche Ergänzung für die Top-Smartphones anbieten. Ein eigenständiges Gerät ist bisher wohl nicht geplant. Wir alle würden uns aber auch gern überraschen lassen und warten weiterhin auf Apples Next Big Thing.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Half-Life 1 SDK ermöglicht jetzt Linux- und Mac-Mods

Half-Life

Valve Software hat ein Update für das Software Development Kit seiner ersten Half-Life-Version veröffentlicht. Damit sollen Entwickler jetzt auch Versionen für Linux und Mac OS X ihrer Modifikationen erstellen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verbessert Bug Reporter

Einen Neustart macht Apple mit dem Tool Bug Reporter, das nun in verbesserter Form für Entwickler zur Verfügung steht. Vorgestellt wurde Bug Reporter auf der letzten WWDC im Juni – war allerdings selbst bug-behaftet. Das hat sich jetzt geändert. Das Tool Bug Reporter hilft Entwicklern, in Betriebssystem, Apps oder bei Apple-Diensten aufgetretene Bugs zu melden. Allerdings war das im Juni zu Beginn der WWDC vorgestellte Tool zunächst selbst fehlerbehaftet, so dass Apple es wieder zurückzog.Nun gibt es Bug Reporter in einer verbesserten Version. Ein neues Design macht es nicht nur optisch … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sortle: Neues Sortier-Spiel a la Stefan Raab

Wie gut könnt Ihr schätzen? Die neue Quiz-App Sortle – Get your facts straight! stellt das auf die Probe. 

Die witzige iPhone-App ist kostenlos und setzt einen kostenlosen Account voraus. Wollt Ihr keinen anlegen, dürft Ihr nur drei verschiedene Runden spielen. In jedem Quiz bekommt Ihr vorgegeben, nach welchen Kriterien Ihr die Antworten ordnen müsst. Für jede richtige Position erhaltet Ihr Punkte, bereits gesetzte Antworten könnt Ihr aber nicht mehr rückgängig machen. Falls Euch das alles bekannt vorkommt: Das Sortier-Spiel gibt es in ähnlicher Form bei “Schlag den Raab”.

Sortle get your facts straight screen1
Sortle get your facts straight screen2

Zum Sortieren habt Ihr bei Sortle nur begrenzt Zeit und sobald diese Zeit abgelaufen ist, werden nicht geordnete Antworten als falsch gerwertet. Insgesamt gibt es mehr als 1000 verschiedene Fragen. Diese sind in 7 Kategorien unterteilt. Wollt Ihr Euch mit anderen vergleichen, könnt Ihr auch gegen andere Spieler antreten. Falls Euch die Werbe-Einblendungen stören, könnt Ihr für 2,69 Euro auf die Vollversion upgraden. Außerdem schaltet Ihr dadurch Statistiken frei und könnt gegen unendlich viele Personen gleichzeitig spielen. (ab iPhone 3GS, ab iOS 5.0, englisch)

Sortle - Get your facts straight! Sortle - Get your facts straight!
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 22 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google kauft Smartwatch-Hersteller

Es dürfte nun wirklich kein Geheimnis mehr sein, dass fast alle großen Unternehmen dieser Welt an einer Smartwatch arbeiten und immer mehr Experten und Firmen die Lager wechseln. So hat Apple einige hochrangige Mitarbeiter von Nike oder auch Firmen, die im direkten Bezug zu Smartwatches standen, aufgekauft. Nun hat auch Google zugeschlagen, um sich einiges an Know-how zu sichern und um sich gegen die Konkurrenz zu wappnen. Am Wochenende wollte Google die Übernahme von WIMM noch nicht bestätigen, nach einigen Stunden wurde aber dann doch grünes Licht gegeben und die Presseabteilung gab an, dass man das Unternehmen gekauft hat.

Entwicklung von Google noch nicht soweit!
Samsung wird wahrscheinlich in wenigen Tagen eine erste SmartWatch auf den Markt bringen und der breiten Massen zugänglich machen. Laut Experten ist Google noch lange nicht soweit fortgeschritten und steht eher am Anfang der Entwicklung. Man geht davon aus, dass Google und auch Apple erst im Jahr 2014 mit solchen Geräten auf den Markt drängen. Ob Samsung dann schon die Vorherrschaft über den Markt erringen konnte, ist noch nicht abzusehen. Bis jetzt sind die Daten der Samsung-SmartWatch noch nicht sehr vielversprechend.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toy Defense (HD)

Dieses neue Turmverteidigungsspiel mit Hintergrund des Ersten Weltkriegs bietet Ihnen ein total explosives Gameplay! Jetzt stehen Ihnen noch mehr Möglichkeiten, viel mehr Waffen und taktische Tricks zur Verfügung. Löschen Sie Ihre Feinde aus, verteidigen Sie Ihre Basis und spüren Sie am eigenen Leib, wie sich echte Kriegsführung anfühlt. Führen Sie Ihre Truppen zum Sieg, koste es, was es wolle!

Die Soldaten sind nur Spielzeug, aber der Krieg ist echt!

SPIEL-FEATURES:

- 72 perfekt designte Level
- Vier originalgetreue Waffen mit 24 Upgrades
- 16 Auszeichnungen
- Neun verschiedene Feinde
- Packende Weltkriegsatmosphäre
- GameCenter- und OpenFeint-Support
- Retina-Display-Support
- Facebook-Support
- Keine Werbung
- Alle Welten sind ohne Zusatzgebühren verfügbar
- 4 absolut neue, coole und aufregende Spielfunktionen:
Türme können jetzt ohne Ihre Unterstützung repariert werden!
Erwecken Sie den zerstörten Turm und nehmen Sie erneut am Kampf teil!
Helfen Sie Ihrer Armee, kämpfen Sie mit. Zerquetschen Sie die Feinde mit dem Finger!
Verteidigen Sie Ihre Basis. Zerstören Sie Ihre Feinde mit einem Atomangriff!

In zukünftigen Updates erhalten Sie neue Welten, neue Spielzeugsoldaten und neue Waffenupgrades.

Versicherungsvergleiche leicht gemacht

Toy Defense HD
Preis: Kostenlos
Toy Defense Download @
App Store
Entwickler: Melesta
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Bilder: Musikvideo-Dienst Vevo kommt nach Deutschland

vevo-featureDer Musikvideo-Dienst Vevo, eine Joint Venture von Sony Music, Universal Music und Google, wird sein Material zukünftig auch in Deutschland ausstrahlen. Mit der Ankündigung, sich letztlich doch mit den deutschen Verwertern der GEMA geeinigt zu haben, sorgt Vevo zum zweiten Mal binnen einer Woche für Schlagzeilen. Erst am Dienstag hielt das Musikvideo-Angebot Einzug auf den Apple TVs von Nutzern in den vereinigten Staaten. Wir gehen davon aus, dass Vevo nach seinem – momentan noch undatierten Deutschland-Launch – auch hierzulande über Apples Settop-Box konsumierbar sein wird. Momanten deutet Vevo den bevorstehenden Deutschland-Launch auf seiner Webseite nur an [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Rücknahmeprogramm in den USA gestartet

Smartphones verdrängen Handys

Apple hat sein "Reuse and Recycling"-System wie erwartet am Freitag in den amerikanischen Ladengeschäften begonnen. Die zu erzielenden Preise für Kunden sind vergleichsweise niedrig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Happy Birthday Chrome – 5 Jahre Google Browser

Google Chrome on OS X

Es gibt keine Software welche ich so oft benutze wie den Chrome Browser von Google.

Egal ob auf dem Mac, unter Windows, Android oder sogar iOS, immer ist diese App geöffnet und bringt mich ins Netz.

Der Chrome Browser wird heute 5 Jahre alt. Am 2. September 2008 stellte Google den neuen Browser vor, am 11. September stand die erste Version für Windows zum Download bereit.

Bis dann die Mac Version erschien dauerte es noch knapp 2 Jahre. Im Mai 2010 war es soweit zusammen mit Chrome für Linux. Im Februar 2012 kam Chrome auf Android und im Juni 2012 auf iOS.

Mit Chrome OS liegt inzwischen ein eigenes Betriebssystem auf Chrome Basis vor und mein Chromebook Pixel macht mir täglich mehr Freude.

Der Chef von Chrome Sundar Pichai, ist inzwischen auch der Verantwortliche für Android was zeigt wie wichtig die Plattform für Google ist.

Der Chrome Browser hat in gewissen Märkten den Internet Explorer von Microsoft als Marktführer abgelöst und ist ein grosser Erfolg.

In diesem Sinne: HAPPY BIRTHDAY CHROME, ich freue mich auf viele weitere Versionen und Verbesserungen.

Welchen Browser benutzt ihr als Tor zum Netz ?

Take Our Poll
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was wenn iWatch ein Apple TV Produkt wäre?

iWatch - Apple TV Drüben bei The Next Web hat Jonny Haskins von Pixel Lounge eine spannende Idee geäussert. Was wenn Apple und (un)absichtlich in die Irre führen will? Was wenn iWatch eben keine Armbanduhr ist, sondern ein TV-Produkt? iWatch, im Sinne von “Ich sehe”… Wie kommt Haskins zu der Annahme?

Steve Jobs: “I finally cracked it”

Alle Gerüchte um ein Apple-TV-Produkt beruhen auf einer Textpassage von Steve Jobs, welche in Walter Isaacson’s offiziellen Jobs Biografie abgedruckt wurde:
I’d like to create an integrated television set that is completely easy to use. It would be seamlessly synced with all of your devices and with iCloud. No longer would users have to fiddle with complex remotes for DVD players and cable channels. It will have the simplest user interface you could imagine. I finally cracked it.
Auch Tim Cook doppelte im Dezember 2012 während eines Interviews nach:
When I go into my living room and turn on the TV, I feel like I have gone backwards in time by 20 to 30 years…It’s an area of intense interest.  I can’t say more than that.
Irgendwann muss irgendwas in Richtung TV-Lösung von Apple kommen. Wahrscheinlich dringendes als eine Armbanduhr!

Eine Armbanduhr ist langweilig

Nicht nur Jonny Haskins ist der Meinung das eine Armbanduhr ein Fashion-Accessoir ist. Sie ist da um die Zeit abzulesen. Oder wie Haskins es so wunderbar umschreibt:
A watch is for fashion and sometimes for telling the time.  It’s certainly not for taking phone calls – you’d look like you were trying to lick your elbow.
Auch ich kann mich mit dem Gedanken nicht anfreunden, anstelle des iPhone-Display auf die Uhr zu schauen. Der einzige Vorteil wäre, ich kann erkennen das ein wichtiges Mail angekommen ist. Aber um es dann zu lesen oder gar zu antworten, müsste ich dann doch wieder das Smartphone aus der Hosentasche ziehen. Worin liegt also der Vorteil der Armbanduhr. Eine Frage gerichtet an all die Pebble und Co. Besitzer. Für was braucht man eine Smartwatch, ausser für Sport?

Aber wäre in Sachen Apple TV Produkt nicht schon lange Gerüchte und Bilder im Umlauf?

Zugegeben, das ist ein Punkt. Dank der Produktion im weit abgelegenen Asien, kann Apple nicht mehr ganz so stark kontrollieren was nach aussen dringt. Dagegen spricht, dass niemand damals das MacBook Air oder den neuen Mac Pro in dieser Form hat kommen sehen. Apple ist auch heute noch in der Lage etwas unter Verschluss zu halten, wenn es sein muss!

Ein Apple Fernseher?

In einer Sache bin ich nicht so dabei mit dem Artikel von Haskins. Er glaubt an einen Apple Fernseher. Ich eher an eine neue Apple TV Box. Mit der Box würde die Verbreitung in den heimischen Wohnzimmer massiv schneller vorwärts kommen als mit einem teuren Fernseher. Kommt dazu, Fernseher werden in der Regel alle fünf bis sechs Jahre neu gekauft. Und was Jobs in seiner Vision beschreibt, das ist mit einer Box ganz gut machbar.

iWatch Apple-TV-Lösung am 10. September 2013

Noch ein Punkt bei dem ich eher skeptisch bin. Wenn am 10. September tatsächlich ein iPhone 5S iOS 7 und iPhone 5C vorgestellt wird, kann ich mir nicht vorstellen, dass man noch ein weiteres Highlight in die Show packt. Vom Zeitpunkt her wäre der Herbst 2013 sicher richtig, denn die Aktie braucht einen Aufschwung, Apple braucht einen neuen Knaller und das Weihnachtsgeschäft steht vor der Türe. Nun, warten wir ab. In wenigen Tagen sind wir schlauer. Aber was wäre dir lieber? Eine iWatch Armbanduhr oder eine iWatch TV-Lösung?
+1 1 Teilen 11 Twittern 7


Letzter Kommentar

nicolas_damutten

Ich habe eine Pebble, es ist genial nicht für jede Benachrichtigung das Handy herausnehmen zu müssen. Vor allem wenn man in vielen What's app Chats ist, ist es extrem angenehm, nur kurz auf die Uhr zu schauen. Wenn was ankommt, nimmt man das Handy nicht mehr vergebens aus der Tasche…

Reply this commentReply this comment

Read more comments...


FacebookTwitterGoogle Plus

Der Artikel Was wenn iWatch ein Apple TV Produkt wäre? von Renato erschien zuerst auf ApfelBlog.ch am September 02nd, 2013 10:46 AM.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der erste, der damit ankommt, wird von mir stundenlang ausgelacht

Sofern das wirklich die Samsung Smartwatch sein soll, dann kann ich darüber nur lachen. Ich hätte da noch eine Standuhr, falls die sich jemand um den Hals hängen möchte …

This is Samsung’s Galaxy Gear smartwatch

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adonit Jot Touch 4: Eingabestift mit Shortcuts und Druckstärkenerkennung

Mit dem Jot Touch 4 hat Adonit einen weiteren Stylus vorgestellt, der ab sofort zum Kauf bereitsteht und wirklich nützliche Neuerungen bietet.

Adonit Jot Touch 4Mit dem iPhone und iPad kann man mehr als nur telefonieren oder Spiele zocken. Es gibt eine Vielzahl an Apps, mit denen man tolle Kunstwerke zeichnen kann. Und genau für diesen Bereich empfiehlt sich der neue Adonit Jot Touch 4.

Der Jot Touch 4 bietet mehr als ein herkömmlicher Stylus. Mit Bluetooth 4.0 ist die Verbindung kinderleicht und erfolgt fast automatisch, außerdem gibt es hier die Funktionalität namens “Palm Rejection”, die die abgelegte Hand erkennt, ignoriert und ausschließlich das Signal des Stiftes benutzt.

Im Lieferumfang ist der Stylus an sich enthalten, zusätzlich gibt es eine Ersatzspitze, ein Aufladegerät und eine Verschlusskappe. Die Einrichtung erfolgt direkt in einer der bisher 14 unterstützen iOS-Applikationen, die wir unten nochmals aufgelistet haben. In den App-Einstellungen muss man den Stift aktivieren, danach wird er automatisch gefunden und ist per Bluetooth verbunden – einfacher geht’s kaum. Danach kann man sofort mit einer neuen Zeichnung beginnen.

Auch der Adonit Jot Touch 4 verfügt über eine Druckstärkenerkennung. Im Klartext beutetet das folgendes: Übt man mehr Druck aus, zeichnet man dickere Linien, lässt der Druck nach werden die Linien deutlich dünner. Das funktioniert mit jedem Tool, sei es mit Wassermalfarben oder ähnliches. Außerdem verfügt der Eingabestift über zwei Tasten, die frei belegt werden können. So kann man zum Beispiel Arbeitsschritte rückgängig machen oder durch die Farbpalette switchen.

Aufladen kann man den Stift über ein mitgelieferten USB-Dongle. Diesen steckt man einfach in einen USB-Port und kann den Stift über einen Magneten, ähnlich wie der MagSafe-Anschluss des MacBooks, andocken und laden lassen. Über eine kleine LED-Leuchte wird der aktuelle Ladestatus angezeigt.

Natürlich sollte man die Besonderheit des Stifts von Adonit noch einmal hervorheben. Durch die Kunststoffplatte in der Spitze des Geräts sind sehr präzise Eingaben möglich. Die Konkurrenz verwendet meistens Kunstoffenden, im Gegensatz dazu können mit dem Jot Touch 4 millimetergenaue Eingabe erfolgen.

Der Adonit Jot Touch 4 richtet sich an Künstler und Maler, natürlich kann man mit ihm auch Notizen und Mitschriften erstellen. Der neue Eingabestift wird mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 89,99 Euro ausgeliefert, bei Amazon zahlt man für verschiedene Farben zwischen 85 und 89 Euro. Derzeit gibt es nur die Farben rot (Amazon-Link) und grau (Amazon-Link).

Zum Abschluss möchten wir euch noch ein paar optische Eindrücke präsentieren. Das Video (YouTube-Link) zeigt nochmals die Funktionalität des neuen Eingabestifts aus dem Hause Adonit.

Adonit Jot Touch 4 im Video

Unterstützte Apps

Der Artikel Adonit Jot Touch 4: Eingabestift mit Shortcuts und Druckstärkenerkennung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

COACHME – der eRatgeber im App-Test

“There is an App for that”, mit diesem Slogan machte Apple Werbung für den App Store. Für jede Lebenslage soll eine App eine Erleichterung anbieten oder neue Möglichkeiten schaffen. Besucht man in einem Buchhandel die Ratgeber-Abteilung, gelangt man zu dem Schluss, dass dieses Motto auch hier zutrifft. So werden Leitfäden und Kurse für jede erdenkliche Lebenslage angeboten. Eine hilfreiche Quelle, wenn man Leitung für ein Themengebiet sucht. Eine Lösung, die sich jedoch im Laufe der Zeit als preisintensiv und platzraubend herausstellt. Die eRatgeber App COACHME für iPhone (kostenlos) nimmt sich diesem Problem an und bietet dem Nutzer eine Sammlung an professionellen Ratgebern an. Ob COACHME eine hilfreiche Unterstützung für alle Lebensbereiche ist, erfahrt ihr in unserem App-Test für COACHME.

Coachme_1

Nach dem Start der Gratis-App begrüsst euch ein Einführungsvideo, welches das Konzept von COACHME erläutert. Die klare Aufmachung und die angenehme Off-Stimme versprechen einen eRatgeber der besonders durch sein effektives Konzept Zeit spart und die eigene Motivation stärkt. Nach der Einführung bietet die App dem Benutzer zunächst vier Guides an. Im Gratis-Angebot befinden sich ein Ratgeber für Business Yoga, für ein effektives Koffer Packen, ein Leitfaden wie man sich durch einen individuellen Flüssigkeitsbedarf fit hält und ein Training zum Glücklichsein.

Coachme_2

Das Gesamtangebot bietet für verschiedene Bereiche passende Ratgeber. Die Themenbereiche sind in Körper & Gesundheit, Sinn & Kultur, Arbeit & Leistung, Fun & Lifestyle und Familie & Kontakt aufgeteilt. Jede Kategorie wird mit einem Einführungsvideo eingeleitet und beinhaltet Beschreibungen und Vorschaubilder für die einzelnen Kategorien. Eine Umsetzung die sehr übersichtlich ist und zum stöbern verlockt. Eine persönliche Note gewährleistet ein Bewertungs- und Empfehlungssystem, welches bei Bedarf individuelle Vorschläge erstellt. Das wachsendes Kursangebot verspricht auch in Zukunft genug Material für den mobilen Coach.

Das Herzstück der App sind die Guides, diese führen das übersichtliche und durchdachte Design der Shop-Oberfläche konsequent weiter. Zum Start einer Lerneinheit, zeigt sich ein angenehmer Vorteil eines digitalen Mediums. Durch interaktive Elemente, wie einen persönlichen Trainingsplan, Erinnerungen oder Checklisten erhält der Nutzer Komfortfunktionen, die kostbare Zeit spart. Lernvideos und Bilder illustrieren die Lerneinheiten und vermitteln die Inhalte kompakt und strukturiert. So ist es möglich schnell während der Arbeitspause oder im Zug eine Einheit zu absolvieren. Der Umfang der Guides ist unterschiedlich und wird in der Beschreibung vor dem Kauf angegeben. Je nach Umfang liegen die Guides in einem Preissegment von 0,89€ bis 2,69€.

Coachme_3

COACHME bietet ein einfaches zu bedienendes und durchdachtes Lernkonzept. Die frei definierbaren Trainingseinheiten ermöglichen ein schnelles Training und können auch bei wenig Zeit effektiv genutzt werden. Das Angebot befindet sich zur Zeit noch im Aufbau, bietet aber schon jetzt nützliche Ratgeber. Jeden Monat werden neue Guides hinzugefügt, so dass ein umfangreiches Angebot für jeden Lebensbereich entsteht. Durch die vielen Illustrationen und Videos wird der Lerninhalt angenehm vermittelt und persönliche Ziele und Erfolge erhalten die Motivation. Somit empfehlen wir jedem der Lust auf ein frisches Konzept hat, die Gratis-App auszuprobieren. Die vier Start-Guides geben einen guten Eindruck und machen Lust auf das Stöbern nach weiteren Lerneinheiten.

Der persönliche Coach für die Hosentasche findet ihr im App Store als Gratis iPhone App in der Version 1.4 und bietet weitere Guides als In-App-Käufe an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfelltalk LIVE! LATENIGHT | 11 Things! 6.9., 21Uhr

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ATLIVE-LATENIGHT.jpg
Hits:	2333
Größe:	26,7 KB
ID:	101114Okay das Wort Live müssen wir in dieser Ausgabe streichen, sie ist aufgezeichnet. Aber dennoch wollen wir euch den Freitagabend verschönern und reden über die Gerüchte rund um neue Apple-Produkte die vermutlich am 10. September (noch ist aber nichts bestätigt) erscheinen werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crowdgesourced: iPhone-App informiert über reduzierte iTunes-Karten

rabatt-featureDie PingPongMap-Applikation – Mitte August in den News – ist das jüngste Beispiel einer hervorragend durchdachten Crowdsourcing-App. Nutzer, die Tischtennisplatten in ihrer Umgebung sehen, schießen ein Foto und tragen die Spielstätte, inklusive zusätzlicher Informationen wie etwa Zustand und Sauberkeit, mit zwei Taps in der Applikation ein. Anschließend profitieren alle Spieler [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StuntCopter: Mac-Klassiker neu auf iOS portiert

Viele Retro-Games schaffen es heutzutage wieder auf neue Geräte. So auch der Macintosh-Klassiker StuntCopter.

Das iPhone-Game ist für Nostalgiker ein witziger Download-Tipp, es kostet 89 Cent und hält sich genau an das Original-Spiel aus dem Jahr 1987. Ihr steuert einen Helikopter, an dem ein kleines Männchen hängt. Tippt Ihr den Bildschirm an, lässt es sich fallen.

StuntCopter Screen2
StuntCopter Screen1

Dabei solltet Ihr immer möglichst genau auf den mit Stroh beladenen Wagen zielen, denn trefft Ihr diesen nicht, ist das Spiel schon wieder vorbei – und Eure Punkte werden wieder auf 0 gesetzt. Für jeden getroffenen Wagen erhaltet Ihr aber Punkte. Mit jeder erfolgreichen Runde fliegt der Helikopter höher und es wird so auch immer schwerer, nicht daneben zu fallen. Die Grafiken sind retro-typisch in Pixel-Optik gehalten. Ein sehr minimalistisches Spiel, originalgetreu portiert. Lasst Euch von den Bewertungen im Store nicht abschrecken: Das Spiel ist nun mal old school und klassisch schwarz-weiß. Uns macht das Schwelgen in alten Game-Zeiten Laune. (ab iPhone 3GS, ab iOS 2.0, englisch)

StuntCopter StuntCopter
(7)
0,89 € (iPhone, 0.6 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes Content-Update für Strategie-Hit "Breach & Clear" kommt Donnerstag


Zeitgleich mit dem Release der Android-Version soll das vor rund eineinhalb Monaten erschienen Strategiespiel Breach & Clear (AppStore) am Donnerstag dieser Woche (5. September) das erste große Content-Update erhalten. Dieses wird unter anderem neue Missionen in Deutschland und einige neue Shotguns für das Waffenarsenal enthalten. Außerdem bringt es auch einen neue Modus namens "Bomb Defusal" mit sich, in dem du eine Bombe in vorgegebener Zeit entschärfen musst, während zeitgleich die feindlichen Angriffswellen überstanden und eliminiert werden müssen.

Sobald das Update am Donnerstag im AppStore zum (vermutlich kostenfreien) Download bereitsteht, werden wir euch natürlich noch einmal darüber informieren. Wer noch nichts von diesem Strategie-Hit gehört hat, dem sei unser Testbericht für einen für einen Einblick ins Spiel, bei dem du in rundenb weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Festival in London startet mit Lady Gaga

Apple hat am Sonntag sein diesjähriges Musikfestival begonnen, bei dem bis zum 30. September über 60 Künstler auftreten sollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Projekt NEPTUN öffnet heute das Verkaufsfenster

Heute Montag um 12:00 Uhr startet das NEPTUN-Verkaufsfenster für das Herbstsemester 2013. Dank diesem Programm können Schweizer Studenten zu vergünstigten Konditionen ein neues MacBook sowie diverses Zubehör erwerben.

Das Angebot umfasst in diesem Jahr MacBook Air mit 11- bzw. 13 Zoll, MacBook Pro mit 13- bzw. 15-Zoll sowie das MacBook Pro mit dem Retina Display mit 13- bzw. 15 Zoll. Die von NEPTUN empfohlenen Standardkonfigurationen enthalten standardmässig den dreijährigen AppleCare Protection Plan. Zusätzlich können technisch versiertere Nutzer, welche ihre Bedürfnisse kennen, ihr MacBook selbst konfigurieren. Auf die regulären Preise gewährt Apple bei diesen Bestellungen beim MacBook Air einen Rabatt von 16 Prozent und beim MacBook Pro einen Rabatt von 18 Prozent. Damit gibt man sich beim Projekt NEPTUN erneut knausriger als in den Vorjahren. Im letzten Herbstsemester wurde für das MacBook Air ein Rabatt von 18 Prozent und für das MacBook Pro ein Rabatt von 20 Prozent gewährt.
Wer sich bei der individuellen Konfiguration eines MacBooks für dem Erwerb eines AppleCare Protection Plans entscheidet, erhält für die Garantieerweiterung einen Rabatt von über 33%.

Das iPad sowie das iPad mini können über das Projekt NEPTUN mit einem Rabatt von 5 Prozent bezogen werden. Das Thunderbolt Display wird mit einem Preis von CHF 945 angeboten. Zusätzlich bietet Apple in diesem Jahr auch auf ausgewähltes Zubehör einen Rabatt.

Bestellberechtigt sind derzeit alle Angehörigen — also Studierende und Mitarbeitende — der ETH Zürich, EPFL sowie von schweizerischen Universitäten und Fachhochschulen. Auch mit einigen Berufs- sowie Mittelschulen bestehen Rahmenvereinbarungen. Maximal können pro Jahr zwei Geräte bestellt werden, welche während eines Jahres nicht weiterverkauft werden dürfen. Das NEPTUN-Verkaufsfenster bleibt bis am 30. September 2013 geöffnet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Care-Mitarbeiter mit eingeschränktem Urlaub vom 15. bis zum 28. September

Nachdem die US-amerikanischen Mobilfunkunternehmen T-Mobile und AT&T eine Urlaubssperre am 20. September verhängt haben, folgt nun angeblich auch Apple selbst mit einer ähnlichen Mitteilung für die Mitarbeiter, die sich um den Care-Service kümmern. Auffällig ist dabei allerdings, dass der eingeschränkte Urlaub im Vergleich zu T-Mobile und AT&T deutlich länger ausfällt. Vom 15. bis zum 28. September 2013 soll dieser nur bedingt von Apple gestattet werden.

iPhone 5S

Dies heizt die Spekulationen rund um den baldigen Release des iPhone 5S und des iPhone 5C weiter an. Die Mitarbeiter aus dem Apple Care-Team werden vor allem damit beschäftigt sein, den Kunden bei Fragen zum neuen Betriebssystem iOS 7 weiterhelfen zu können. iOS 7 soll nämlich gemeinsam mit den neuen iPhones offiziell veröffentlicht und zum Download zur Verfügung gestellt werden. Nach den Entwicklern kommen demnach auch normale Nutzer in den Genuss der neuen Software.

iPhone-Release bahnt sich an

Die besagte Urlaubseinschränkung geht übrigens aus einem internen Dokument von Apple hervor, das von den Kollegen von AppleInsider publiziert wurde. Hier sind die verfügbaren Auszeiten gekennzeichnet, die sich das Team gönnen darf. Es ist gut zu erkennen, dass diese ab dem 15. September stark reduziert werden und sich erst ab dem 29. September wieder auf einem normalen Niveau einpendeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Wann steigen Sie auf OS X 10.9 "Mavericks" um?

In einigen Wochen ist es soweit: das neue Mac-Betriebssystem OS X 10.9 "Mavericks" kommt auf den Markt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikvideo-Dienst Vevo kommt nach Deutschland

Der bislang hierzulande nur eingeschränkt verfügbare Clip-Dienst soll per Apple-TV, Smartphones, Tablets und Xbox genutzt werden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta von Peter Molyneux's Godus erscheint am 13. September

Das im vergangenen Jahr über Kickstarter finanzierte Strategiespiel Godus nähert sich seiner Fertigstellung. Bei Godus handelt es sich um einen inoffiziellen Nachfolger von Populus, der aber auch auf Strategie- und Spielelemente von Black & White sowie Dungeon Keeper zurückgreift. Wie der Titel bereits nahe legt, übernimmt der Spieler die Rolle eines Gottes, um den Aufbau einer Zivilisation vo ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor iPhone 5S-Release: Das 5er jetzt schon Vergolden

Das Gold bzw. Champagner-iPhone soll als weitere Variante in der iPhone 5S Reihe aufschlagen. Wer aber auch noch das nächste Jahr auf sein 5er setzen und nicht auf Gold verzichten möchte, kann sein iPhone selbst schönfärben. Wir zeigen drei Möglichkeiten.

Die abnehmbaren Aufkleber lassen Apples Flaggschiff im puren Gold erstrahlen. Für 7,70 Euro könnt ihr das Gehäuse verkleiden und schützt es gleichzeitig vor Kratzern. Bei Nichtgefallen kann man die Aufkleber jederzeit entfernen und, gute Behandlung vorausgesetzt, später wieder verwenden. Übrigens lässt sich nach Bedarf auch das Apple Logo ausschneiden.

Für den gleichen Preis könnt ihr auch diese, vielleicht noch realistischeren Aufkleber in dezenten Gold und Edelstein-Farben erwerben. Auch hier kann das Apple Logo aus der handgemachten Folie gefräst werden. Kaufpreis des Sets: Ebenfalls 7,70 Euro.

Deutlich teurer ist die Tortur, die das iPhone bei der 24-Karat-Vergoldung hinlegen muss. Die Preise schwanken zwischen 800-1000 Dollar, je nachdem welche Teile man vergoldet haben möchte. Inbegriffen ist eine ein-Jahres-Garantie nach der Veredelung. Das ist tatsächlich nur was für echte Gold-Fans. Bei diesem Preis könnte man sich gleich das neue, Champagner-5S kaufen – wenn's kommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony SA-NS410: Günstiger Lautsprecher mit AirPlay und Multiroom-Option

sony-airplayUPDATE: Amazon hat die Aktion offenbar vorzeitig beendet und bietet den Lautsprecher trotz dass er noch als “Top-Angebot der Woche” gelistet ist zum zum deutlich unattraktiveren Preis von 179 Euro an: Mit dem Sony SA-NS410 bietet Amazon unter den aktuellen „Top-Angeboten der Woche“ einen kompakten AirPlay-Lautsprecher zum attraktiven Preis [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Staubschutz für iPhone & Co.

iGadget-Tipp: Staubschutz für iPhone & Co. ab 1.00 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Bestehend aus Dock- und Kopfhörer-Stöpsel.

Zu Preisen, die man sonst nur in Hong Kong bekommt.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Neue Gerüchte über die Samsung-Smartwatch

Langsam aber sicher kommen immer mehr Details über die kommende Smartwatch von Samsung ans Tageslicht. Schon vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Uhr über ein Farbdisplay mit Touch-Funktion verfügen soll und sich mit den neuen Smartphones via Bluetooth verbinden kann. Nun ist ein weiteres Detail ans Tageslicht gekommen, welches aber eher als bedenklich einzustufen ist. Laut neuesten Informationen soll der Akku der Smartwatch nur rund 10 Stunden durchhalten, bevor er wieder aufgeladen werden muss. Damit hält die Smartwatch deutlich weniger lange, als ein iPhone oder ein anderes SmartPhone.

Praxistauglichkeit eingeschränkt!
Sollte es wirklich so sein, dass die Samsung-Smartwatch wesentlich öfter aufgeladen werden muss, als das damit verbundene Smartphone, ist die Praxistauglichkeit natürlich eingeschränkt. Die Uhr sollte zumindest so lange durchhalten, dass man sie einen Tag tragen kann, ohne an die Steckdose wandern zu müssen. Zu den Stromfressen gehören unter anderem ein 1,5 GHZ-Prozessor, der für die Rechenleistung zuständig ist. Wir werden sehen, welchen Erfolg Samsung mit diesem Prinzip haben wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Farb-Präferenzen der vergangenen Jahrzehnte

Apple Multi Colored Logo2Könnten die frischen Farben, in denen das iPhone 5C im Herbst erwartungsgemäß in den Markt starten wird, eine neue Stil-Epoche in Apples Hardware-Abteilung einläuten? Eine ähnlich bunte wie in den späten 90ern, als nicht nur die iMacs in Pastell angeboten wurden? Linus Edwards hat seinen Blog-Eintrag “
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Möge die Macht mit dir sein: "Star Wars Pinball" zum ersten Mal kostenlos


Zum ersten Mal seit dem Release der Standalone-App Star Wars Pinball (AppStore) von Zen Studios gibt es gut 40 Megabyte große und zuletzt 1,79€ teure Universal-App komplett kostenlos im AppStore. Der bisherige Tiefstpreis lag bei 0,89€, im AppStore kommt das Spiel im Schnitt auf gute 4 Sterne.

Einer der Kritikpunkte, die eine noch höhere Wertung verhindern, ist die Tatsache, dass man bei dem (aktuell kostenlosen) Download allerdings nur einen der insgesamt drei verfügbaren Flippertische im Star-Wars-Design, nämlich den "Star Wars Episode V: The Empire Strikes Back"-Tisch, erhält. Die anderen beiden ("Star Wars: The Clone Wars" und "Boba Fett") müssen via IAP-Kauf erst aus dem Spiel heraus freigeschaltet werden. Aber auch hier gibt es Einsparungspotenzial, denn im Momebnt gibt es eine Preissenkung von 1,79€ auf 0,89€ bei beiden IAP-Angeboten zu vermelden.

Sowohl für Star-Wars-Fans als auch für Pinball-Freunde s weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur 90 statt 249 Euro: AirPlay-Lautsprecher von Sony

Bei Amazon gibt es mal wieder eine tolle Möglichkeit, sich mit einem günstigen AirPlay-Lautsprecher auszustatten – der Sony SA-NS410 kostet nur 89,99 Euro.

Sony AirPlay LautsprecherFangen wir zunächst einmal mit den knallharten Fakten an: Der AirPlay-Lautsprecher Sony SA-NS410 kostet aktuell nur 89,99 Euro (Amazon-Link), im Preisvergleich zahlt man aktuell 174,90 Euro inklusive Versand und die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt sogar bei 249 Euro. Zudem ist das Modell mit 4,1 von 5 Sternen bei den Amazon-Kunden sehr gut bewertet.

Der Sony SA-NS410 sorgt dank seines 360-Grad-Design für einen raumfüllenden Klang und kann direkt in das Netzwerk eingebunden werden. Perfekt für Apple-Nutzer, die Musik per AirPlay abspielen wollen – viel günstiger als 90 Euro kommt man hier nicht weg. Außerdem unterstützt der Sony SA-NS410 auch DLNA, womit man sogar von Netzwerkfestplatten Musik abspielen kann.

Sehr einfach ist die Einrichtung: Mit einer kleinen App kann man dem Lautsprecher in Windeseile die Zugangsdaten für das heimische WLAN mitteilen. Ich selbst habe den kleinen Bruder des Sony SA-NS410 im Einsatz und es war wirklich kinderleicht. Auch mit dem Sound bin ich sehr zufrieden, wenn man den Preis bedenkt (damals habe ich ähnlich viel bezahlt). Natürlich sollte man den Sony SA-NS410 für den aktuellen Preis nicht mit einem B&W Zeppelin Air für 600 Euro vergleichen, aber für Küche, Schlafzimmer oder Kinderzimmer sollte das Modell absolut ausreichend sein.

Wer lieber auf Bluetooth setzt und noch weniger bezahlen möchte, sollte sich einen Alarm für 18 Uhr setzen. Dann nämlich gibt es in den Amazon-Blitzangeboten (Link – in der App öffnen und auf Safari klicken) gleich zwei Bluetooth-Lautsprecher. Zumindest bei einem der beiden Lautsprecher kann man davon ausgehen, dass der Preis unter 50 Euro fallen wird. Schaut einfach mal rein, meine Empfehlung bleibt aber der von Sony.

Der Artikel Nur 90 statt 249 Euro: AirPlay-Lautsprecher von Sony erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kid Tripp: Knifflige Retro-Action für iPhone und iPad

In Zeiten, in denen stylische Sonnenbrillen im 1980-er-Jahre-Design wieder absolut im Trend liegen, verwundert es nicht weiter, dass auch Smartphone-Spiele im Retro-Look Hochkonjunktur genießen. Eines der momentan beliebtesten iPhone-Games dieses Genres ist hierbei definitiv das auf den ersten Blick zwar leicht langweilig anmutende, aber durch seinen knallharten Schwierigkeitsgrad überaus fesselnde Jump ‘n’ Run “Kid Tripp”, welches wir euch heute innerhalb unseres nachfolgenden Spiele-Reviews ein wenig näher bringen möchten.

Der Handlungsbogen sowie die grafische Aufmachung von Kid Tripp erinnern unweigerlich an den beliebten Nintendo-Klassiker “Super Mario World” für das NES: Auch hier steuert der Spieler eine männliche Spielfigur mitsamt einer roten Kappe durch verschiedenste Welten, die aus zahlreichen Plattformen bestehen und zudem mit reichhaltig entgegenkommenden Gegnern bestückt sind. Satte 20 verschiedene Spielwelten lassen sich in diesem kunterbunten Retro-Game erforschen. Anders als beim japanischen Klempner-Abenteuer muss man sich hier jedoch auf einen extrem hoch angesetzten Schwierigkeitsgrad einstellen. Selbst die kleinste Berührung mit einem entgegenkommenden Gegner oder ein Sturz in einen der zahlreich vorhandenen Abgründe sorgen für einen Neustart des Levels – dass man für die 20 Spielstufen insgesamt nur überschaubare 10 Leben zur Verfügung hat, macht die ganze Angelegenheit zudem nicht sonderlich einfacher. So schnell wie möglich durch die einzelnen Spielwelten zu laufen, macht übrigens auch keinen Sinn, lassen sich die auf dem Weg herumliegenden Münzen im Falle eines Falles doch erfreulicherweise in zusätzliche Leben eintauschen.


Die eigentliche Steuerung des Spiels erweist sich als nicht sonderlich kompliziert: Die Spielfigur bewegt sich innerhalb des Games kontinuierlich von links nach rechts, ein Fingertipp auf die linke Bildschirmseite des iPhones ermöglicht einen beherzten Sprung auf eine neue Plattform. Auch das Ausschalten von heranhüpfenden oder heranfliegenden Gegnern stellt für den flinken Läufer keinerlei Probleme dar: Durch das Berühren der rechten Bildschirmseite werden diese zielsicher mit geschleuderten Steinen eliminiert. Dank des erst kürzlich veröffentlichten Updates des Spiels kommen nun auch Besitzer eines iPhone 5, eines iPads sowie des neuen iPod Touch in den Genuss dieses aufregenden Retro-Games – hier war das Spielen bislang lediglich unter der Einblendung von schwarzen Balken an den Seiten möglich. Ein zusätzlich im Update vorhandenes Feature stellt überdies hinaus eine individuelle Anpassung der Steuerung dar:
Hier sollten erfahrene Kid-Tripp-Spieler jedoch genau hinschauen, um anstatt des Abschusses eines Wurfgeschosses nicht versehentlich einen unmittelbaren Sprung in den Gegner aufs Parkett zu legen.

Fazit: Kid Tripp ist ein überaus unterhaltsames Jump ‘n’ Run im angesagten Retro-Look, welches aufgrund seines immensen Schwierigkeitsgrads definitiv für stundenlangen Spielspaß sorgen dürfte.

Kid Tripp von Michael Burns
Preis: 0,89 €
Unsere Bewertung:

iOS App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off LinkOptimizer

LinkOptimizer is a solution for Adobe InDesign that works with Photoshop to reduce linked image sizes, perform image adjustments, convert file formats, and more — essentially reducing your processing time and costs dramatically!”

Purchase for $129.97 (normally $259.95) at BitsDuJour

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appleweek – Die meistgelesenen Artikel der letzten Woche

Ab sofort möchten wir euch regelmässig die meistgelesenen Artikel der letzten Woche in einem Beitrag vorstellen. Dadurch habt ihr als Leser die Möglichkeit die vergangene appleblub Woche Revue passieren lassen.

In der letzten Woche drehte sich eigentlich alles um die wohl kommenden neuen iPhones. Die Berichte über das iPhone 5c sowie das iPhone 5s waren die Top Artikel der letzten Woche. Kein Wunder! Denn am 10.September, also schon nächste Woche Dienstag, wird es eine Apple Keynote geben. Und wir können davon ausgehen das dort eines der neuen iPhones vorgestellt wird.

Und unseren Stammlesern wird aufgefallen sein das wir auch neues Design bekommen haben. Dieses wurde am Freitag letzter Woche veröffentlicht. Wichtig dabei war es uns den Usern ein modernes und schlankes Design zu präsentieren. Und wir denken, dieses ist uns auch gelungen!

iphone 5c rendering appleweek Die meistgelesenen Artikel der letzten Woche

Die Top Apple News der KW 35:

iPhone 5C & iPhone 5S – Gerüchte Check
iPhone 5S: Neuer A7 Prozessor soll 31 Prozent schneller sein
iPhone 5S- und 5C-Release: T-Mobile und AT&T verhängen Urlaubssperre
Doch keine neuen iPads am 10. September?

Welches waren eure Top Artikel der letzten Woche? Und, wie gefällt euch das neue Design?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Wars Pinball

In einer fernen Galaxis lässt dich Star Wars Pinball mit den kultigsten Charakteren interagieren und die größten Momente des Universums von Star Wars an 3 Star-Wars-Tischen erneut erleben: Star Wars Episode V: The Empire Strikes Back, Star Wars: The Clone Wars und Boba Fett.

Wähle, ob du das Galaktische Imperium oder die Rebellen-Allianz mit deinen Highscores unterstützt, wenn die Community von Star Wars Pinball um das Gleichgewicht der Macht kämpft!

Der erste Download von Star Wars Pinball beinhaltet den Tisch Star Wars Episode V: The Empire Strikes Back. Weitere Tische von Star Wars Pinball können als In-App-Käufe erstanden werden.

Weitere Tische von Star Wars Pinball werden bald erhältlich sein!

Möge die Macht mit dir sein!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonys Smart-Shot-Objektiv für Smartphones soll auch in Weiß/Champagner erscheinen

Wenn am 10. September voraussichtlich auch ein iPhone in Weiß/Champagner präsentiert wird, hat Sony das passende externe Objektiv: SmartShot, eine komplette Kamera in einem Objektiv, wird auch in Weiß erscheinen. Übertragen werden die Daten über WiFi und NFC.Gerüchten zufolge wird das Objektiv optische Bildstabilisierung bieten und Videos in Full-HD mit geringem Bildrauschen aufnehmen. Bilder werden sowohl in der Kamera als auch auf dem Smartphone abgelegt, letzteres dient vor allem als Bildschirm und für einige Kameraeinstellungen. Der CMOS-Sensor (18 Megapixel) und das Objektiv … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iA Writer 1.5 unterstützt Word-Format

Die Textverarbeitung iA Writer ist in der Version 1.5 erschienen. Zu den Neuerungen gehören Im- und Export im .docx-Format, HTML-5-konformer Export, eine Formatierungsleiste, Leistungsoptimierungen, eine ausführliche Hilfe und Verbesserungen für die Druckfunktion.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: 20 Prozent Rabatt bei Müller

mueller02072013

Aus Kundensicht erfreulich, gibt es in den letzten Wochen besonders viele iTunes Karten Rabattaktionen. Die eine Aktion ist gerade ausgelaufen, da startet schon die nächste. In dieser Woche ist es die Drogeriekette Müller, die sich in die lange Anbieterliste einträgt.

Vom 02. bis 07. September erhaltet ihr 20 Prozent Rabatt auf iTunes- und App Store Karten bei Müller. Für die 50 Euro iTunes-Karte zahlt ihr nur 40 Euro, für die 25 Euro iTunes- bzw. App Store Karte müsst ihr nur 20 Euro auf den Tisch legen und für die 15 Euro iTunes- bzw. App Store Karte werden nur 12 Euro fällig. Ihr spart somit 20 Prozent.

Egal ob App Store- oder iTunes-Karte, mit dem Guthaben könnt ihr im iTunes Store, App Store, Mac App Store und iBookstore Musik, Filme, Apps, Tv-Serien etc. kaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tracht Prügel für je 0,89€: Drei "Street Fighter"-Spiele reduziert


Unter dem Motto "Back to School" möchte Publisher Capcom Schülern nach den Sommerferien die Rückkehr in die Schule, die ja nun auch für die letzten Bundesländer zu Ende sein müssten, versüßen. Allerdings eher für Schüler der älteren Generation, denn die drei reduzierten Titel gehören zu den "Street Fighter"-Titeln und sind somit als Beat'em Ups bitte nichts für die Kleinen unter unseren Lesern. Genau genommen sind Street Fighter IV -l2439, Street Fighter IV Volt (AppStore) und Street Fighter II Collection (AppStore) i weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google übernimmt Hersteller von Smart Watch

Google hat gegenüber Medienvertretern Berichte bestätigt, wonach man mit WIMM Labs einen Hersteller von Smart Watchs mit Android übernommen hat. Zu den Gründen für die Übernahme wollte sich Google nicht äußern. Mittlerweile ist die Unternehmensseite von WIMM nicht mehr erreichbar. Der Übernahme vorausgegangen war offenbar eine exklusive Partnerschaft, durch die das Unternehmen im Sommer 2012 d ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Festival: Heute neue Gratis-Konzerte

Nachdem Lady Gaga gestern den Kick-Off fürs iTunes Festival 2013 erledigt hat, gibt es schon heute neue Gratis-Konzerte.

Gegen 22 Uhr deutscher Zeit stehen die verschrobenen Nordlichter von Sigur Ros auf der Bühne im Londoner Roadhouse. Im Vorprogramm gibt’s ab ca. 20.45 Uhr Polica.

iTunes Festival Sigur Ros

Wer den sonntäglichen Opener mit Lady Gaga verpasst hat, kann sich in der iTunes Festival 2013 App das Konzert für kurze Zeit als Aufzeichnung anschauen. Dank der App könnt Ihr Sigur Ros dann auch heute auf iPhone, iPod und iPad live erleben – oder den Gig via Apple TV und AirPlay auf Euren Fernsehschirm streamen. Bis zum 30. September bietet Apple auf diesem Weg täglich einen Top-Act live und kostenlos.

iTunes Festival London 2013 iTunes Festival London 2013
(881)
Gratis (uni, 37 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plants vs Zombies 2 knackt die 25 Millionen Download-Marke

Plants vs Zombies 2 scheint ebenso wie der Vorgänger ein sehr erfolgreiches iOS Spiel zu werden. Nach dem Release der App wurde sofort die Top 5 der kostenlosen Apps erreicht und eine Menge Downloads verzeichnet. Der Publisher Electronic Arts veröffentlichte dazu nun detaillierte Werte. Plants vs Zombies 2 soll demnach mehr als 25 Millionen Mal heruntergeladen worden sein. Dies geht aus einem aktuellen Blog-Post von EA hervor.

Plants vs Zombies 2

Da das Spiel seit ungefähr 25 Tagen im App zur Verfügung steht, kann man davon ausgehen, dass EA gut eine Million Downloads von Plants vs Zombies 2 pro Tag verzeichnen konnten. Dies ist eine unglaubliche Download-Rate für eine Spiele App im App Store, die bis dato kaum erreicht wurde. Sehr interessant ist in diesem Zusammenhang der Fakt, dass sich diese Zahlen ausschließlich auf die im iOS App Store veröffentlichte Version von Plants vs Zombies 2 bezieht. Erst in wenigen Wochen soll das Spiel nämlich auch für Android, Windows Phone und Windows 8 folgen. Plants vs Zombies 2 ist also auch deutlich erfolgreicher als der Vorgänger. Dies liegt aber auch daran, dass Plants vs Zombies 1 kostenpflichtig war und für 0,89 Euro heruntergeladen werden konnte.

Hier findet Ihr die App Plants vs Zombies 2 zum Download im App Store.

Eure Meinung zu Plants vs Zombies 2?

Habt Ihr schon Plants vs Zombies 2 angespielt? Was haltet Ihr von der Version und dem angebotenen Freemium-Modell von Electronic Arts? Schreibt uns doch einen Kommentar und diskutiert mit der Community von Apfelnews!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flippersimulation “Star Wars Pinball” vorübergehend kostenlos

starwars2Ein Download-Tipp für die virtuelle Spielhalle: Die Flippersimulation Star Wars Pinball lässt sich in der iOS-Version gerade kostenlos im App Store laden. Die 40 MB große, für iPhone, iPod touch und das iPad optimierte Universal-App kostet ansonsten 1,79 Euro. Mit dem Download der App erhaltet ihr den unten [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plants vs. Zombies 2: neuer Teaser-Trailer zum ersten Update


Wie EA und PopCap im Rahmen der gamescom bekanntgegeben haben, steht das erste Update für das erst kürzlich erschienene Plants vs. Zombies™ 2 (AppStore) bereits in den Startlöchern. Dazu passt wohl auch der neueste Teaser Trailer, der einen Zombie in einem mysteriösen Kornkreis in Form eines Western-Zombies zeigt. Ob dies eine Andeutung auf die Thematik des neuen Updates für Crazy Dave und seine Zeitmaschine ist, ist anzunehmen, bleibt fraglich. Ganz grundlos wurde das Video aber sicherlich nicht veröffentlicht. Es bleibt also spannend und abzuwarten, in welcher Spielewelt wir als nächstes Planzen gegen die Zombie-Invasion pflanzen dürfen... weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schränkt Urlaubszeit für AppleCare-Angestellte vom 15. bis 28. September ein

Die iPhone-Präsentation und der Verkaufsstart werfen ihren Schatten voraus: Zwischen dem 15. und 28. September schränkt Apple laut einem internen Kalender die Urlaubszeit stark ein. In die zwei Wochen dürfte neben dem Verkaufsstart des iPhone 5S auch die Veröffentlichung von iOS 7 fallen.Urlaubssperren haben auch einige Netzbetreiber angeordnet, darunter T-Mobile USA (20. - 22. September) und Verizon (18. bis 22. September). Die Vorstellung des iPhone 5S und des iPhone 5C wird für den 10. September erwartet, der Verkaufsstart für den 20. September. Da Apple beide Geräte mit iOS 7 … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeigen Fotos «iPhone 5C»-Verpackung?

Während des Wochenendes sind mehrere Bilder aufgetaucht, welche die Verpackung des kommenden günstigeren iPhones zeigen sollen. Auf der Webseite «iApps.im» ist zum einen ein Bild aufgetaucht, welches eine Reihe von «iPhone 5C» in der originalen Verpackung zeigen soll. Falls sich das Bild als echt herausstellen sollte, dann würde Apple zum ersten Mal auch eine pinke Variante des iPhones auf den Markt bringen. Das Bild passt zu den Gerüchten, nach welchen das günstigere «iPhone 5C» in mehreren verschiedenen Farben daherkommen sollte. Welche weiteren Farben Apple noch auf den Markt bringen könnte, ist aber noch unklar.
Wie beim iPod nano der siebten Generation ist gemäss der Abbildung der Bildschirm-Hintergrund in der Gehäuse-Farbe gehalten. Zudem würde beim günstigeren iPhone dieselbe Plastik-Verpackung gewählt, wie sie auch beim iPod touch, dem iPod shuffle und dem iPod nano Verwendung findet.

Sieht so die Verpackung des günstigeren «iPhone 5C» aus? Quelle: 9to5Mac

Gleichzeitig sind auf der Plattform «Weibo» Bilder einer Bedienungsanleitung aufgetaucht, welche angeblich beim iPhone 5C Verwendung finden könnte. Auf den Bildern ist jeweils ein schwarzes iPhone abgebildet, welches über ein weisses Gehäuse verfügt. Auch bei diesen Bildern passt der Bildschirm-Hintergrund zur Farbe des Gehäuses. Auf einem der Bilder ist zudem das Werkzeug zu sehen, mit welchem sich die SIM-Karte entnehmen lässt.

Sieht so die Bedienungsanleitung des iPhone 5C aus? Quelle: 9to5Mac

Weiterhin unklar ist, über welche technischen Spezifikationen das günstigere iPhone verfügen könnte. Einigen Gerüchten zufolge wird das iPhone 5C mehrheitlich über dieselben technischen Spezifikationen wie das iPhone 5 verfügen.

Momentan geht man davon aus, dass Apple am 10. September die nächste Generation des iPhones sowie eine günstigere Version des iPhones auf den Markt bringt. Eine Woche später dürften die beiden Geräte an den Verkaufspunkten angeboten werden. Ob auch in der Schweiz die neuen iPhones bereits zu Verkaufsbeginn verfügbar sein werden, ist unklar. Wie in den letzten Jahren dürfte Apple aber in der Schweiz noch eine Woche zuwarten, bis auch hier der Verkauf beginnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy Gear Smartwatch soll diese Woche vorgestellt werden

samsung-headerSamsung wird vermutlich diese Woche im Rahmen der Elektronikmesse IFA eine eigene Smartwatch vorstellen. Die US-Webseite Venturebeat zeigt nun Fotos, auf denen die Uhr angeblich bereits zu sehen ist. Ausgestattet mit einem verhältnismäßig großen 3“-Farbbildschirm verbindet sich die Uhr über Bluetooth mit Mobiltelefonen und Tablets der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angebliche offizielle Anleitung des iPhone 5C aufgetaucht

In den letzen Jahren wurden immer wieder Bauteile, oder gar ganze Modelle, der zukünftigen iPhone-Serie veröffentlicht. Heuer hat die Gerüchteküche auch schon sehr gute Arbeit geleistet und man kann jetzt schon sagen, wie die neuen Modelle aussehen. Nun gehen die Informanten aber noch einen Schritt weiter und veröffentlichen sogar die ersten Dokumente, die dem iPhone 5C beiliegen sollen. Wie nun aus einem Foto ersichtlich wurde, hat ein Mitarbeiter die Anleitung des iPhone 5C ablichten können.

Name nun auch fix?
Auf der Anleitung ist sehr gut zu erkennen, dass Apple den Namen iPhone 5C nun wirklich verwenden wird, sollte es sich hier wirklich um echte Anleitungen handeln. Weiters ist zu erkennen, dass der SIM-Karten-Slot des günstigeren iPhones über die gleiche Technik verfügt, wie das iPhone 5 und man auch eine Nano-SIM verwenden muss. Leider gibt es keine Details über die Speicherkapazität, oder die verbauten Chipsätze, wie Prozessor oder GSM-Standards.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Wars Pinball: Kostenloser Flipper-Spaß am Morgen

Zum Start in den Tag möchten wir euch auf einen kostenlosen Download aufmerksam machen: Star Wars Pinball (App Store-Link).

Star Wars PinballStar Wars Pinball war zuerst eine kleine Enttäuschung, da die App vorerst nur in dem Spiel Zen Pinball als neuer Tisch bereitstand. Kurze Zeit später haben die Entwickler sich allerdings doch für eine eigenständige App entschieden, die ab sofort erstmals kostenlos zum Download auf iPhone und iPad bereitgestellt wird – sonst zahlte man zwischen 89 Cent und 1,79 Euro.

Doch auch in Star Wars Pinball gibt es eine kleine Einschränkung. Durch den nun kostenlosen Download erhält man einen Flipper-Tisch, für zwei weitere werden jeweils 89 Cent fällig. Ich als Flipper-Fan kann Star Wars Pinball nur eine Empfehlung geben.

Die Tische sind wirklich abwechslungsreich, gut gestaltet und machen Spaß auf mehr. Viele denken ja, dass man nur die Kugel durch die Gegend jagen muss, aber dem ist nicht so. Wer einen wirklich hohen Highscore einfahren möchte, sollte verschiedene Ziele treffen, kleine Missionen erfüllen und bestimmte Aktionen ausführen, um besonders viele Punkte zu sammeln.

Glücklicherweise bietet Star Wars Pinball auf iPhone und iPad einen Tischführer. In deutscher Sprache werden alle Spezial-Szenen, die übrigens wirklich sehr gelungen sind und zum Teil 3D-Figuren aus den Filmen zeigen, ausführlich und mit Hilfe von Text und Grafik erklärt. Neben insgesamt sechs Szenen gibt es allerdings noch weitere Verstecke und Stellen auf den Tischen, die man entdecken kann.

Star Wars Pinball lässt sich sowohl im Hoch- als auch Querformat spielen und bietet verschiedene Kamera-Perspektiven an. Star Wars Pinball ist 40,1 MB groß, bietet eine Anbindung an das Game Center und bekommt von uns eine Empfehlung ausgesprochen.

Der Artikel Star Wars Pinball: Kostenloser Flipper-Spaß am Morgen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wann steigen Sie auf OS X 10.9 "Mavericks" um?

* Sofort bei/kurz nach Markteinführung * Ich warte erst einige Updates für OS X 10.9 ab * Einige Monate nach Verkaufsstart * Erst später * Vorerst nicht * Kann nicht, da inkompatible Hardware/Software
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warlords Classic

Warlords Classic ist eine offizielle Neuauflage des fabelhaften Spiels, das du in deiner Kindheit auf einem PC, Mac oder Amiga Computer gespielt hast. Jetzt ist es auf deinem iPad verfügbar! Geniesse die nostalgische Grafik, die altertümlichen Landkarten und Kriegsparteien! Rufe schöne Erinnerungen in dir wach!

Nimm in diesem klassischen Fantasy-Strategiespiel am Kampf teil, um Illuria zu erobern. Wähle irgend eine Kombination von bis zu acht menschlichen und KI-Spielern (Computer), die in die Schlacht um die Kontrolle über die Landkarte ziehen.

Die Aufgabe ist einfach – du musst die Gegner ausschalten durch die Eroberung ihrer Städte. Aber der Sieg ist nie leicht – er kann nur errungen werden, indem du starke Armeen aufbaust, mächtige Helden trainierst und ausrüstest, Freundschaft schliessest mit legendären Alliierten und die tiefen und dunklen Geheimnisse ergründest, die in den Ruinen von Illuria verborgen sind.

Triff also deine Wahl! Willst du die „Sirian Knights“ (Weisse Ritter), die „Gray Dwarves“ (Graue Zwerge), die „Storm Giants“ (Sturmgiganten) die „Orcs of Kor“, die Elfen von Elvallie, die „Horse Lords“ (Nomaden), das mysteriöse „Selentine Empire“ oder den bösen Lord Bane anführen? Wen du auch immer auswählst, es erwarten dich Reichtum und Ruhm!

Warlords Classic Download @
App Store
Entwickler: ALSEDI Group
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Müller: Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Die Drogeriekette Müller hat eine neue Rabattaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. In deutschen Müller-Filialen gibt es bis zum 07. September 20 Prozent Rabatt auf alle Guthabenkarten für den iTunes-Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei Müller

Die Woche beginnt mal wieder gut für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Drogeriemarkt-Kette Müller, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Dort erhält man aktuell einen Rabatt von 20% auf sämtliche iTunes- und AppStore-Karten. Aber Achtung: Die Aktion gilt nur bis Samstag, den 07. September 2013, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist auf vier Stück pro Kunde begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten kann sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an Kilian und Timo!)

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zombie-Woche bei macinplay!

Pssst, sei mal leise. Leise! Sei still! – Hörst du auch dieses Schlurfen? Und dieses leise, kehlige Grollen? Was ist das? Komm, lass uns nachsehen gehen. Mach mal die Tür auf. Nein? Dann mach ich sie eben aAAAAAAAAAAAAAA!!! Die Zombie-Apokalypse wird kommen. Zumindest glauben das die sogenannten Zombie Preppers in den USA. Es gibt da […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anruf bei der NSA: Schaut Euch dieses Video an

Dauerthema NSA. Auch für Euch (und uns) interessant – erst recht, wenn Ihr dieses Must-see-Video angeschaut habt.

“NSA, sende mir ein Back-up einer verlorengegangenen Mail” – unter diesem Motto hat der niederländische Reporter Bahram Sadeghi einfach mal bei der NSA angerufen. Er tat dabei so, als habe er eine wichtige Mail aus Versehen gelöscht. Da ja die NSA (angeblich) alle unsere Mails mitliest und speichert, forderte er die US-Sicherheitsbehörde auf, die Mail aus dem Backup der NSA wiederherzustellen und ihm zuzusenden.

NSA Video

Die Telefonate mit der NSA-Zentrale hat er im Video protokolliert. Aussage eines NSA-Mitarbeiters auf die Frage von Sadeghi, ob die NSA etwa nicht den Internetverkehr überwache: “Nicht so, wie Sie das meinen.” Da fragt man sich doch: Wie denn dann?

Sehenswert – und in kürzester Zeit auf YouTube zum Klick-Hit avanciert – hier ist das Anruf-Video:


(YouTube-Direktlink/via SpOn)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Entwickler-Video: in "2K Drive" sitzt DU hinterm Steuer


In einem neuen Entwickler-Video geben die Macher von 2K Games neuem Rennspiel 2K Drive weitere Einblicke in die Entwicklung und die Features. So offenbaren die Entwickler unter anderem, dass du persönlich hinter dem Steuer der Rennwagen im Spiel sitzen kannst. Denn es gibt - ähnlich wie schon aus dem Action-RPG Bloodmasque (AppStore) von Square Enix bekannt - die Möglichkeit, ein Foto von sich zu machen und dann das Gesicht ins Spiel zu importieren. Durch die offenen Helme kannst du dich dann selbst dabei beobachten, wie du (mehr oder weniger) gekonnt die Rennwagen um die verschiedenen Kurse lenkst.

Zudem wird es Boosts im Spiel geben, mit denen du dir vor einem Rennen gewisse Vorteile erkaufen kannst. Zudem können die Wagen in deinem Besitz natürlich auch getunt werden, um sie noch schneller und besser zu machen. Beides wird sicherlich ein weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Update] Kurz vor dem 10. September: Neue Fotos vom iPhone 5C geleaked

Einige chinesische Websites zeigen neue - leider etwas unscharfe - Fotos von einem möglichen iPhone 5C in einer halbrunden Verpackung. Diese Verpackung passt gut zu der, die auf den Bildern vor einigen Wochen zu sehen war. Diesmal scheint es sich um das rosa (oder pink) -farbene iPhone 5C zu handeln. Weitere Bilder zeigen, Anleitungskarten und das Sim-Card-Ejection-Tool.

Die leider nicht sehr guten Fotos lassen keinen Rückschluss auf die Echtheit zu. Es könnte sich hierbei auch um gefälschte Bilder (oder Produkte) handeln. Dennoch passt das Aussehen, die Art der Verpackung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos sollen die iPhone 5C Bedienungsanleitung und die iPhone 5C Verpackung zeigen

Bei iNews.de wurden Fotos einer Apple iPhone 5C Bedienungsanleitung und der angeblichen iPhone 5C Umverpackungen veröffentlicht. Die Fotos wurden wohl zuvor in Asien beim Kurznachrichtendienst Weibo und bei iApps von den Mitarbeiter der Zulieferbetriebe geleakt. Wieder ein neuer Hinweis, dass Apple bei seinem nächsten Event nicht nur sein neues Flaggschiff iPhone 5S präsentieren wird, sondern [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Fotos: iPhone 5C mit Verpackung und Anleitung [Update]

phone-5c-salmonUpdate 17:00 Uhr: Zu den heute früh präsentierten Bildern, gesellen im Laufe des Nachmittags weitere Schnappschüsse bereits verpackter iPhone 5C-Einheiten in den bekannten, transparenten Verkaufsboxen und ein grobkörniges Video, auf dem ein rotes iPhone 5C in Aktion zu sehen sein soll. Das Material der asiatischen Webseite iapps.im [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy S5 aus Metall, Gear iWatch im 1. Foto

Das iPhone 5S kommt, Apples Mitbewerber rüsten sich. Allen voran Samsung. Es gibt neue Infos zum nächsten Galaxy S5. 

Angeblich setzt Samsung bei seiner nächsten Generation laut KoreaITnews auf Metall- statt Plastik-Gehäuse. Der Prototyp im Metall-Design soll inzwischen sogar schon nach Vietnam in die Produktions-Stätten für ausgiebige Testreihen gesendet worden sein. Das Plastik ist ja aktuell der größte Kritikpunkt beim Galaxy S4. Weitere Hinweise gibt es darauf, dass das S5 neben dem neuen Gehäuse auch wie berichtet eine 16 MP Kamera mit Bildstabilisator an Bord hat.

apple-vs-samsung

Ein Release-Termin für ein S5 steht aktuell noch in den Sternen. Am 4. September präsentieren die Südkoreaner zunächst das Galaxy Note 3 und die iWatch-Variante Galaxy Gear. Vor dem Gear-Event sind erste Screenshots eines internen Promo-Videos der Smartwatch bei Venture Beat aufgetaucht. Neben einem 3″-Display wird die Gear wohl eine 4 MP Kamera fürs Handgelenk mitbringen, unterm Strich soll sie eher klobig wirken. Auch die S-Voice-Funktion, vergleichbar mit Siri, soll verbaut sein. Einige Fitness-Apps sollen bereits vorinstalliert sein. Samsung will die Gear offenbar als Gesundheits-Produkt vermarkten. Hier der erste Blick auf die Gear – nicht ohne den Hinweis, dass auch Google seit über einem Jahr eine eigene Smartwatch plant, die sich gegen Uhren wie die Gear stemmen will:

Samsung Gear 1 venturebeat.com

Samsung Gear 2 venturebeat.com

Samsung Gear 3 venturebeat.com

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tellerrand: Wird Samsungs Uhr fast so groß wie das iPhone?

Noch bevor Apple seine lang diskutierte iWatch veröffentlichen könnte, ist Samsung am Zug. Der Kontrahent aus Südkorea präsentiert bereits am 4. September die Smartwatch namens Galaxy Gear.

Die US-Seite VentureBeat konnte einer vorläufigen Präsentation der Armbanduhr beiwohnen und hat so exklusive Fotos des *Prototypen* publizieren können. Sie zeigen eine robuste Samsung-Uhr mit einem 2,5″ Display, welches eine Auflösung von 320×200 Pixel hat. Mit Gehäuse ist die Samsung-Uhr insgesamt 3” groß. Das ist beinahe so groß, wie Apples iPhone-Generationen mit 3,5″ vor dem iPhone 5, nur in einem anderen Format. Zum Vergleich: Für die iWatch wird ein 1,5″ bis maximal 2″ Bildschirm spekuliert.

Doch Samsung bleibt seiner Linie treu und setzt auf größere Displays, die auch nicht immer nachteilig sein müssen. Weiterhin ist eine 4 MP-Cam mit an Bord. Die Galaxy Gear soll mit einer Batterielaufzeit von 10 Stunden kein Ersatz für die Armbanduhr, sondern als Fitness-Helfer vermarktet werden. Die Armbanduhr wird per NFC mit einem Smartphone verbunden – für Apple-User ist die Uhr somit nicht als Gadget nutzbar. Apple setzt nicht auf NFC, sondern bleibt seiner stromsparenden Bluetoothlinie treu.

Auch sind erste Screenshots von der passenden App, genannt ,,Gear Manager”, aufgetaucht. Mit der App kann die Uhr eingestellt werden.

Am 4. September ist die Präsentation auf der IFA 2013 in Berlin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple befragt Entwickler nach der Größe der iOS 7 Icons

Apple implementiert womöglich größere Icons unter iOS 7 auf dem Home Screen und befragt nun die Entwickler im Vorfeld der finalen Vorstellung auf der Keynote am 10. September, bei der zudem mit dem iPhone 5S und iPhone 5C beide neuen Apple-Smartphones erwartet werden.

iOS 7

Eine E-Mail von Apple wurde von den Kollegen 9to5mac veröffentlicht, die an einen registrierten Entwickler verschickt wurde. In dieser Nachricht fragt Apple den Entwickler, ob die Icons auf dem Home Screen in 57 x 57 und 120 x 120 Pixeln angezeigt werden sollen. Der zweite Wert stellt die großen Symbole auf dem Home Screen dar. Unter iOS 6 sind messen diese 114 x 114 Bildpunkte. Die Icon-Größen für iPads werden ebenso angeführt. In iOS 6 sind diese 144 x 144 Pixel groß, während nun 152 x 152 Bildpunkte geplant sind. Im hier eingefügten .gif könnt Ihr den geringen Unterschied erkennen.

Klares Zeichen für baldiges Release

Aufgrund der letzten Befragungen können wir sicher sein, dass Apple die letzten Optimierungen in iOS 7 vornimmt, ehe die Golden Master Version zur Verfügung gestellt wird. In neun Tagen wird die Keynote zu den Apple iPhones und zu iOS 7 erwartet. Eine offizielle Bestätigung bleibt bis dato noch aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off NZBVortex

NZBVortex is a small and efficient NZB usenet client for Mac OS X, optimized for performance and ease of use. Buy it today and see for yourself the difference NZBVortex makes.”

Purchase for $9.99 (normally $20) at MacUpdate Promo

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Peter Molyneuxs Godus: Populous-Nachfolger erscheint am 13. September

Mit Populous wurde Spieledesigner Peter Molyneux bekannt, mit Godus kehrt er nun zu dem Genre der Götter-Simulation zurück. Die Beta-Version des Spiels wird über Steam Early Access am 13. September für den Mac erscheinen.Zuvor gelang es Molyneux, Godus erfolgreich über Kickstarter zu finanzieren. Der Godus-Gott kann die Landschaft und die Zivilisation formen, je mehr Gläubige auf der Erde wuseln, desto größer die Macht des Gottes. Andere Völker werden bekämpft - wer vorher genug Götter-Kraft getankt hat, kann unterstützend eingreifen. Zu Beginn des Kickstarter-Projekts wurde ein Video des … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C Gehäuse und Homescreen in einer Farbe?

Erneut sind Fotos aus den chinesischen iPhone 5C Produktionstätten im WeiPhone-Forum, beim Mikroblogging-Dienst Weibo und bei iApps aufgetaucht. Leider sind die meisten Bilder teils unscharf und schlecht beleuchtet. Diese Schnappschuss von den iPhone 5C Verpackung wollen wir Euch jedoch nicht … Weiterlesen →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S (und iPhone 5C) am 10. September vorgestellt und am 20. September 2013 im Handel.

Champagnerfarbenes iPhone 5S Bildquelle: http://sonnydickson.com
Glaubt man den Gerüchten, so soll am Dienstag 10. September 2013 das iPhone 5S und sehr wahrscheinlich auch das iPhone 5C der Welt vorgestellt werden. Eine offizielle Einladung seitens Apple ist bisher immer noch offen. Auch das neue mobile Betriebssystem iOS 7 dürfte dann den offiziellen Veröffentlichungstag erleben, oder zumindest wenige Tage nach dem Vorstellungstermin. Glaubt man der Ankündigung von Nuance, diese Meldung wird jemandem den Job kosten, so soll iOS 7 tatsächlich bereits am 10. September 2013 ausgerollt werden. Weiter konnte man erfahren, dass die Angestellten von T-Mobile USA vom 20. bis 22. September 2013 eine Urlaubssperre erhalten haben. Auch bei AT&T und Verizon hat man während dieser Zeit die Ferien der Mitarbeiter gestrichen. Inzwischen ist auch durchgesickert, dass die Store Mitarbeiter von Apple vom 15. bis 28. September 2013 ebenfalls eine Urlaubssperre erhalten haben.

Wann kommen iPhone 5S und iPhone 5C?

Zumindest in Amerika und weiteren Länder wie Grossbritannien, Frankreich, Deutschland und Hong Kong könnte die neue iPhone-Palette per 20. September 2013 erhältlich sein. Wir in der Schweiz werden uns wohl noch zwei bis 4 Wochen länger gedulden müssen bis auch wir ein iPhone 5S oder iPhone 5C in den Händen halten können. Wie es scheint, kommt das iPhone 5C nun tatsächlich in den hässlichen Plastikkubel als Verpackung in den Verkauf.

Wann kommt iOS 7?

iOS 7 selber dürfte im besten Fall nach der vermeintlichen Keynote am 10. September 2013 erhältlich sein. Sicher aber irgendwann zwischen dem 10. und 20. September 2013.

Wann kommen die neuen iPads?

Das neue iPad und iPad mini wird höchstwahrscheinlich nicht am gleichen Tag vorgestellt wie das iPhone und iOS 7. Das wäre meiner Meinung nach auch zu viel des guten. Die iPads werde etwas später separat vorgestellt, aber sicher noch rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft.

Und die iWatch?

Aktuell werden ja immer noch Spezialisten angeheuert um an dem neuen Apple Produkt zu arbeiten. Daher erwarte ich in diesem Jahr keine iWatch mehr. Will Apple erst im nächsten Jahr mit einem Armband-Gerät kommen, muss das Ding schon verdammt gut und nützlich in die bestehende Produkt-Welt von Apple integriert sein. Es ist jedoch zu beachten, dass die meisten Angaben und Daten hier auf Gerüchten basieren. Nichts davon ist von Apple oder von Apple bestätigt.
+1 1 Teilen 0 Twittern 6


Letzter Kommentar

Pascal Weber

was ist mit mavericks?

Reply this commentReply this comment

Read more comments...


FacebookTwitterGoogle Plus

Der Artikel iPhone 5S (und iPhone 5C) am 10. September vorgestellt und am 20. September 2013 im Handel. von Renato erschien zuerst auf ApfelBlog.ch am September 02nd, 2013 06:40 AM.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blutdruck Daten

Einfaches, schnelles und sicheres Erfassen Ihrer Blutdruckwerte

Endlich habe Sie Ihren Blutdruck immer und überall im Griff. Die schnelle und unkomplizierte Eingabe macht die Erfassung zur wahren Freude. Ihr Arzt wird von der grafischen Auswertung begeistert sein, die ihm die Beurteilung stark vereinfacht.

Die Anwendung ermöglicht die Eingabe von systolischem und diastolischen Blutdruck zusammen mit dem Puls und Datum/Uhrzeit.

Außerdem kann zu jeder Eingabe ein Kommentar hinzugefügt werden und bestimmt werden, ob die Werte für die Statistik beachtet werden sollen. Beispielsweise sollte man eine Messung direkt nach dem Training nicht in die statistische Auswertung einfließen lassen, den Wert aber sehr wohl zur Kontrolle eingeben.

In Zusammenarbeit und mit Beratung des Bundesverband Niere e.V. haben wir die Erfassung um zusätzliche Vitalwerte ergänzt (Gewicht, Blutzucker (Glukose), Körpertemperatur, Ein-/Ausfuhr). Diese Eingaben sind optional in den Einstellungen aktivierbar.

Wird ein Kommentar ohne weitere Werte eingegeben, wird er als “Ereignis” dargestellt. Damit lassen sich wunderbar Arztbesuche oder Änderungen der Medikation erfassen und im Diagramm darstellen.

Die Auswertung kann über einen nahezu beliebigen Zeitraum erfolgen. Alle Werte werden in einem Diagramm angezeigt, durch Berührung wird dieses vergrößert dargestellt.

Die Benutzung kann ohne Registrierung als Gast erfolgen oder mit einer kostenlosen Registrierung, bei der KEINE persönlichen Daten abgefragt werden. Das ermöglicht dann auch die Eingabe und Auswertung über den normalen PC-Browser. Dort gibt es auch eine Importfunktion, falls Sie bisher Werte in einer Tabellenkalkulation erfasst haben. Näheres dazu unter http://www.blutdruckdaten.de/

Die App benötigt für einige Funktionen eine Internetverbindung. Falls ein Benutzer einmalig am Gerät angemeldet und gespeichert wurde, ist aber auch Offline-Eingabe und Anzeige von Werten möglich. Die Werte werden bei verfügbarer Verbindung dann synchronisiert.

In der App können auf Wunsch mehrere Benutzer gespeichert werden. Es ist dann ein schneller Wechsel zwischen den Benutzern mit einem Klick möglich.

Falls die App auf Ihrem Gerät Probleme macht: Ruhe bewahren und eine Problembeschreibung mit Angabe des benutzten Geräts an unseren Support schicken. Wir haben bisher jedes Problem lösen können.

Die Abgabe einer schlechten Bewertung schadet dem eigenen und dem Blutdruck unserer Programmierer. ;-)

Achtung: Die App dient zu Erfassung der Blutdruckdaten. Eine direkte Messung des Blutdruck ist technisch nicht möglich. Sie benötigen weiterhin ein Blutdruckmessgerät.

Blutdruck Daten Download @
App Store
Entwickler: klier.net
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NZBVortex 50% off today

NZBVortex
NZBVortex is a small, efficient, and powerful NZB client for OS X, optimized for performance and ease of use--a usenet client which really takes the pain out of usenet downloading the most efficient way.

Please note: You need a subscription to a usenet server or one from your Internet provider. If you have any issues at all, contact us at info@nzbvortex.com.

Features:

  • Very efficient multi-server, multi-connection downloads
  • Web and iPad interface included - works great on your tablet
  • Robust and reliable
  • Simple and intuitive UI
  • Simply the best post-processing
  • Smart pre-checks for junk and passworded NZBs
  • Cleans up your downloads after they are finished
  • Optimize download size, smart-skipping Samples and par2 files
  • Post processing, parring, unnrarring, unzipping, joining
  • Quick data checks using CRC32, SFV and PAR2
  • Shutdown/sleep when all downloads are completed
  • RSS feed watcher - automate your downloads
  • NZB watch folder - add nzbs from a specific folder
  • Support for yEnc and UUEncode encoded downloads
  • Supports SSL servers
  • Low SSD wear - we optimize disk I/O
  • Download throttling/limiting
  • Growl and OS X 10.8 Mountain Lion notifications support
  • Automatically move downloads to desired folders
  • Scheduler -- disable or limit downloads at specific times
  • Open network API for 3rd party developers to control the queue
  • much more



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gebrauchte iPhones: Apple bietet weniger als die Konkurrenz

Apple hat das Trade-In-Programm für gebrauchte iPhones nun offiziell gestartet, in den US-Apple-Stores können Kunden ihr altes iPhone abgeben und erhalten dafür eine Ermäßigung auf ein Neugerät. Konkurrenzfähig sind die Preise verglichen mit anderen Diensten und sogar Apple selbst jedoch nicht.Online bietet Apple bereits seit längerem an, iPhones zurückzunehmen und dafür einen Gutschein auszustellen. Dort kooperiert Apple mit PowerOn, für die Apple Stores hingegen mit Brightstar. Wird ein beschädigtes Gerät in den Apple Store gebracht, sollen die Angestellten auf den neuen Service … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: