Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 688.334 Artikeln · 3,69 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Sonstiges
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Finanzen

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Produktivität
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Finanzen
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Produktivität
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Dienstprogramme
5.
Produktivität
6.
Unterhaltung
7.
Unterhaltung
8.
Sport
9.
Produktivität
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Thriller
3.
Familie & Kinder
4.
Thriller
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Familie & Kinder
2.
Action & Abenteuer
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Thriller
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Science Fiction & Fantasy

Songs

1.
Bausa
2.
Ed Sheeran
3.
Camila Cabello
4.
Rita Ora
5.
Sam Smith
6.
Ofenbach & Nick Waterhouse
7.
ZAYN
8.
Frei.Wild
9.
Portugal. The Man
10.
Nico Santos

Alben

1.
Wirtz
2.
Luciano
3.
Taylor Swift
4.
Peter Maffay
5.
Morrissey
6.
Sia
7.
Sam Smith
8.
Verschiedene Interpreten
9.
Alina
10.
Helene Fischer

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
Sebastian Fitzek
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Marc Freund
5.
Sebastian Fitzek
6.
Dan Brown
7.
Andreas Gruber
8.
Charlotte Link
9.
Lucinda Riley
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 11:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

391 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

30. August 2013

Bei Sim City hat Electronic Arts falsche Mac-Systemangaben gemacht

Arktis hat einst als Händler für Macintosh-Software angefangen. Scheint eine Ewigkeit her zu sein, denn inzwischen bieten Software-Hersteller ihre Programme direkt zum Download an – auch Electronic Arts das neue Sim City. Doch der Download des Spiels funktioniert im Moment nicht reibungslos und für Ärger sorgen auch die Systemvoraussetzungen, die Spracheinstellungen und sogar manchmal die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4 Elements II HD (Premium)

Das magische Königreich wurde erneut vom Unglück heimgesucht! Ein fahrlässiger Zauber hat die einst wundervolle Welt in Finsternis und Verzweiflung gestürzt. Vier Feen wurden ihrer Zauberkräfte beraubt. Sei der Held, den das Königreich sucht: Befreie die Feen der Erde, der Luft, des Feuers und des Wassers und restauriere das Zauberbuch!

KOMME IN DEN GENUSS DIESER MERKMALE:
- Befreie 4 zauberhafte Feen der Elemente.
- Sammele 16 Zauberkarten
- 64 einzigartige Match-3-Levels + 32 Bonus-Levels
- Absolviere 4 aufregende Missionen
- iSpy, Finde-den-Unterschied und weitere Arten von Minispielen
- Hol dir verschiedene Erfolge

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und iPhone 5C: Apple mit Urlaubssperre

Nachdem AT&T und T-Mobile bereits Urlaubssperren ausriefen, zieht Apple wegen iPhone 5S und iPhone 5C jetzt nach.

AppleCare-Mitarbeiter dürfen zwischen 15. und 28. September keine Urlaubstage nehmen – der Grund ist klar: Die neuen iPhone-Modelle kommen und es dürfte ein erhöhtes Aufkommen an Fragen an den Support geben. Die Urlaubssperre wurde durch ein internes Apple-Dokument, das AppleInsider publizierte, entdeckt. Am Freitag, den 20. September, sollten die neuen iPhones in den Verkauf gehen. Ihr wisst ja: Am 10.9. werden die Geräte auf dem Apple Event offiziell präsentiert.

iPhone 5S angebliches Bild Foxconn nowherelese.fr

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LiveTunes® – Konzertsimulator

Verwandle deine Musik in ein LIVE-Konzert mit einem echten Live-Publikum-Soundeffekt, der von dir kontrolliert werden kann, und mit HiFi-ReHall zur Verfügung gestellt von iZotope® um den Klang von Arenas, Stadions, Clubs und mehr zu simulieren. Wische nach oben, um die Menge zum jubeln zu bringen! Höre, wie sie auf die Musik reagieren. Es ist deine Show.

Hör nicht einfach nur Musik. Erlebe sie!

VORAUSSETZUNGEN: iPhone 4S, iPhone 5 oder iPod Touch der 5. Generation und neuer.

Sieh dir AUDIO & VIDEO Demos an auf: www.LiveTunesApp.com

AKTUELLE VERANSTALTUNGSORTE:

  • Ausverkaufte Arena
  • Rockstadion
  • Konzerttheater
  • Hollywoodclub
  • Kneipe

FUNKTIONEN:

  • HiFi-Hall zur Verfügung gestellt von iZotope® für akkurate Simulation des Veranstaltungsorts
  • Professionell aufgenommenes Live-Publikum, das auf deine Musik reagiert und von dir kontrolliert werden kann
  • Einfach zu benutzender Musikplayer und Oberfläche
  • Wische im Player nach oben, um die Menge zum Jubeln zu bringen!
  • Zahlreiche Veranstaltungsorte und Publikumsgrößen zur Auswahl

IZOTOPE HALL:

Der iZotope® Hall in LiveTunes ist einer der am besten klingenden Halleffekte, die für Mobilgeräte verfügbar sind. iZotope®-Technologie ist die Basis vieler beliebter Apps wie Smules “I Am T-Pain”, Harmonix “VidRhythm” App, Sonoma Wire Works “GuitarTone” App, Audiofile Engineerings “FiRe 2″ Feldaufnahmeapp und mehr. iZotopes preisgekrönte Produkte und Audiotechnologien werden von Millionen von Menschen in über 50 Ländern verwendet over 50 countries, von Konsumenten über Musiker bis hin zu großen Film-, Fernseh- und Radiostudios. Erfahre mehr auf www.izotope.com.

WAS KANN ICH MIT DIESER APP TUN?

BANDS/KÜNSTLER/MUSIKER/DJs

Höre, wie deine Musik in einer ausverkauften Aren mit tausenden von kreischenden Fans klingen würde! Lade deine Demo oder Aufnahme in LiveTunes® und höre den Unterschied. Fühle die Energie der Menge, bringe sie zum Jubeln, wann du es willst. Oder schalte sie ab und genieße einfach den Sound des iZotope® Halls, der sofort zu deinem Mix hinzugefügt wird. So oder so, schließe einfach deine Augen und stell dir deine Band auf der Bühne vor, wie ihr vor einer riesigen Menge rockt! LiveTunes® wurde speziell daraufhin entwickelt, mit denselben Sounddesigntechniken, wie sie seit Jahren von Profis in der Industrie weltweit verwendet werden.

MUSIKENTHUSIASTEN

Liebst du es einfach, Musik zu hören? Warum nicht ein bisschen Leben hinzufügen? Höre deine Lieblingsaufnahmen, als ob du sie zum ersten Mal hören würdest! Hör dir an, wie es sein würde, einen riesigen Multi-Platinkünstler in einer Kneipe oder deine Lieblingsband in einem gefüllten Stadion zu hören! Oder wähle Shuffle, um all deine Lieblingskünstler in einem Konzert für dich zu hören. Lade einfach deine Wiedergabeliste, und lass sie abspielen. LiveTunes® übernimmt von dort an. So oder so ist es eine einzigartige Musikerfahrung. Höre es selbst.

LASS DICH VON DEINEM INNEREN ROCKSTAR INSPIRIEREN

Magst du es, vor dem Spiegel, in der Dusche oder in deinem Auto zu singen? Du weißt, dass du es tust. Probiere doch mit LiveTunes® eine dritte Dimension zu deiner Fantasie, Rockstar zu sein, hinzuzufügen. Höre, wie die Menge für dich jubelt, und kontrolliere sie mittels einer Berührung mit deinem Finger. Sei es in einer riesigen Arena oder in einem kleinen Club, mit LiveTunes® bist DU der Rockstar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blick zur Konkurrenz: Das Galaxy S5 – was gibt’s Neues?

In der letzten Zeit haben wir sehr viel über das iPhone 5S und die damit verbundenen Features berichtet und die Konkurrenz ist etwas ins Hintertreffen geraten. Nun gibt es aber erste Lebenszeichen des Samsung Galaxy S5, welches im Jahr 2014 auf den Markt kommen wird. Cnet will erste Informationen in Erfahrung gebracht haben, die das neue Flaggschiff betreffen. Samsung will sich anscheinend viel mehr auf den “Fotobereich” konzentrieren und soll im neuen Modell auf eine 16 Megapixel-Kamera setzen, die zusätzlich über einen ausgereiften Bildstabilisator verfügen könnte. Dieser Stabilisator soll aber schon beim Galaxy Note 3 zum Einsatz kommen, das zur IFA vorgestellt werden wird.

Wahrscheinlich nicht viel Neues!
Wie es im Moment den Anschein macht, gehen auch Samsung langsam die Innovationen aus und es wird vermutet, dass das S5 nur wenig Neues bringen wird. Cnet konnte des Weiteren in Erfahrung bringen, dass schon intensiv an dem Modell gearbeitet wird, aber noch keine Besonderheiten bekannt geworden sind. Wahrscheinlich muss Samsung nun auch etwas zurückstecken, um in den nächsten Modellen wieder mit guten Features punkten zu können. Wir werden euch aber auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfeltalk LIVE! LATENIGHT | Partly Cloudy

Die Cloud ist ein Thema unserer kleinen Sendung am kommenden Freitag. Es geht uns um iWork in der iCloud. Nachdem Apple vor einigen Tagen den Beta-Zugang für alle Nutzer freigegeben hat, ist man jetzt zurück gerudert. Angeblich wegen des großen Ansturms. Jesper und ich werden euch iWork in der iCloud zeigen und ggf. die Vor- und Nachteile diskutieren. Aber das ist natürlich nicht alles, was wir für euch vorbereitet haben.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Material: Neue Konkurrenz für Flipboard und Zite

Die neue App Material will zwei Platzhirschen User abjagen: Flipboard und Zite bekommen Konkurrenz.

Der neue Social Media Reader fürs iPhone ist kostenlos erhältlich. Er will mit minimalistischem Design punkten – und Euch Arbeit abnehmen. Er müsst die Nachrichten-Quellen nicht selbst hinzufügen. Das übernimmt der Algorithmus der App automatisch. Dazu müsst Ihr Euch mit Eurem Twitter- oder Facebook-Account anmelden. Nach ein paar Minuten steht das erste digitale Magazin zum Lesen bereit. Die Inhalte werden durch die Seiten und Personen ermittelt, denen Ihr folgt. Die Nachrichten werden in Kategorien sortiert.

Material Screen1
Material Screen2

An Quellen mangelt es nicht und auch wenn die App selbst auf Englisch ist, finden sich auch deutsche Stories in den Magazinen von Material. Die Artikel werden in kompakter Form geladen und können auch im Web betrachtet werden. Natürlich lassen sie sich auch teilen. Fügt Ihr neue Interessen hinzu, werden diese bei der nächsten Zusammenstellung Eures persönlichen Magazins berücksichtigt. Das Magazin erscheint zweimal täglich. Für den Fall, dass Ihr mal ohne Internet unterwegs seid, bietet die App auch einen Offline-Modus. (ab iPhone 3GS, ab iOS 5.0, englisch)

Material: Blogs, news & RSS tailored to your social footprint
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 21 MB)
Zite Zite
(548)
Gratis (uni, 23 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und iOS 7 Launch: Urlaubssperre für Apple-Support-Mitarbeiter

Der September wird ein Marathonlauf für Apple. Und bei diesem sollen auch alle eigenen Support-Mitarbeiter teilnehmen.

Eines neues, internes Dokument, geleakt von AppleInsider, offenbart eine zweiwöchige Urlaubssperre für AppleCare-Mitarbeiter. Vom 15. bis zum 28. September dürfen die Angestellten keine Auszeit nehmen. In diesem Zeitfenster wird der kalifornische Konzern aller Voraussicht nach das iPhone 5S, iPhone 5C und iOS 7 starten. Gerade letzteres dürfte aufgrund des neuen Designs für viele Fragen bei den Kunden sorgen. Zusammen mit der neuen, einfachen Support-Seite, ist Apple also auch in den Retail Stores für jede Frage zu haben.

Eine ähnliche Urlaubssperre wurde bereits beim iPhone Release 2007 angesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Defekter Ein-/Aus-Schalter beim iPhone: Klage gegen Apple und AT&T gescheitert

iphone4_powerbutton

Zwei iPhone-Besitzer, deren Ein-/Ausschalter beim iPhone nach Ablauf der Garantie einen Defekt aufwies, wollten Apple verklagen. Vor einem US-Gericht wurde diese Klage nun allerdings abgewiesen.

Die Klage, die sich nicht nur gegen Apple sondern auch gegen den Mobilfunkprovider AT&T richten sollte, sprach von einer Verschwörung beider Unternehmen. Das iPhone 4 und iPhone 4S sollen, so de Vorwurf, so konzipiert worden sein, dass nach Ablauf der Garantie der Defekt eintritt und beide Unternehmen auf diese Art und Weise mehr Geräte verkaufen können. Gleichzeitig war von einem Sicherheitsrisiko in der Klage zu lesen.

Der zuständige Richter sah jedoch keine Hinweise darauf. Auch stellte er klar, dass ein defekter Power-Button nicht zwangsläufig ein Sicherheitsrisiko bedeutet, wie von den beiden Klägern behauptet. Die Klage wurde bereits im vergangenen Jahr eingereicht und hat nun ein Ende gefunden. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Geschichtskalender fürs iPad

Was ist am heutigen Tag alles passiert?

Der Geschichtskalender zeigt Dir alle Ereignisse vom heutigen und jedem beliebigen anderen Tag an.

– Jetzt auch der Geschichtskalender fürs iPad mit tausenden HD-Bildern –
– Volle iPad Retina Unterstützung –

!! Mit insgesamt 130.739 historische Ereignissen erfährst Du alles!!

Du willst wissen, wer heute berühmtes gestorben oder geboren ist, der Geschichtskalender zeigt es Dir.
Hat heute eine wichtige Schlacht stattgefunden oder gab es heute eine verheerende Katastrophe? Auch dies wird ästhetisch angezeigt.
Da wir schöne Bilder lieben, wurden eigene Algorithmen entwickelt und besonders viel Wert darauf gelegt, dass die Bildpräsentation besonders ansprechend und informativ präsentiert wird.

Interessiert Dich ein Ereignis, gibt es zu jedem davon weiterführende Artikel, die Dich mit den wichtigsten Informationen versorgen.

Und damit es noch mehr Spaß macht, sich über alles wichtige zu informieren, wurde der Epochen- und Kategorienbrowser entworfen, damit Du einen ganz neuen Blick auf die Dinge bekommst.

Willst Du Dich schnell von einem Punkt zum anderen bewegen, gibt es immer eine Schnellnavigation, die Dir hilft sich gut zurechtzufinden.

Vorteile zusammengefasst:

- Sortierte Top-Ereignisse
- Einfache Navigation
- Schönes Bilderdesign
- Epochenbrowser
- Kategorienbrowser
- Schönes Artikeldesign

Auch so… und woher kommen die ganzen vielen Daten?
Sie stammen zum Teil aus der Wikipedia, wurden aber auch redaktionell recherchiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

rabt: Gute YouTube-Videos einfacher finden

Wollt Ihr Gutes und Originelles auf YouTube einfacher entdecken? Mit der neuen App rabt wird das möglich.

Die kostenlose Universal-App sortiert für Euch das XXL-Videoangebot von YouTube vor und fördert dabei so manche Video-Perle zu Tage. Um die App verwenden zu können, benötigt Ihr zunächst einen (Gratis-)Account. Bevor Ihr allerdings loslegen könnt, zeigt Euch die App ein paar Bilder. Ihr wählt aus, welches Euch am meisten zusagt. So wird ein Interessen-Profil erstellt, nach dem rabt die Videos auswählt, die Euch gezeigt werden.

rabt Screen
rabt Screen2

Um noch präzisere Vorschläge zu erhalten, könnt Ihr die vorgeschlagenen Videos mit “Gefällt mir” und “Gefällt mir nicht” bewerten. Natürlich müsst Ihr gute Videos nicht für Euch behalten und dürft diese per Facebook, Twitter, Google+ und Mail teilen. Täglich werden der rabt-Datenbank gute neue Filme hinzugefügt, sodass Ihr das Video-Angebot jeden Tag aufs Neue abwechslungsreich ist. (ab iPhone 3GS, ab iOS  5.0, englisch

rabt rabt
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 29 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wurde wegen Find my iPhone verklagt

Apples Rechtsabteilung kann sich nun wahrlich nicht über mangelnde Beschäftigung beklagen. Nun kam noch etwas mehr Arbeit hinzu. Ein texanisches Unternehmen reichte eine Klage gegen die “Find my iPhone” Funktion von Apple ein.

Bei dem Unternehmen handelt es sich um Remote Locator. Der Firmensitz ist in Texas, und es handelt sich um eine sogenannte Nonpracticing Entity, also ein Unternehmen, das einen Großteil seines Einkommens aus Patentklagen und Lizenzgebühren bezieht. Mit anderen Worten: Ein Patenttroll.

In der Klage wird behauptet, dass Features wie “Find my Friends” und “Find my iPhone” gegen ein Patent von Remote Locator verstoßen. Ähnliche Klagen, basierend auf das gleiche Patent – wurden auch gegen Google und einige Netzbetreiber eingereicht.  Bei dem Patent handelt es sich um das US Patent 5548637, das ein System beschreibt, bei dem mittels Infrarot Anrufe innerhalb eines Gebäudes weitergeleitet werden können. Remote Locator möchte ein Verfahren vor einer Jury und verlangt Schadenersatzzahlungen sowie ein Verkaufsverbot für betroffene Geräte.

Patenttrolle entwickeln sich langsam zu einem echten Problem in der Technikwelt. Und besonders Apple als eines der reichsten Unternehmen der Welt steht besonders oft im Fadenkreuz der Klagen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Apple sich in den letzten 5 Jahren gegen 171 Klagen von NPEs zur Wehr setzen musste. Bedauerlicherweise entwickelt sich aber daneben inzwischen eine Praxis, bei der kleine Entwickler Ziel der Patenttrolle werden. Diese haben oft nicht genug Ressourcen, um sich effektiv gegen derartige Klagen zu wehren.

Die Problematik wird nun aber auch der Regierung Obama erkannt. Diese stellte kürzlich einen Plan vor (eng.), mit dem sie gegen die Patenttrolle vorgehen möchte.

(via GigaOM)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Tagesschau, The Room und die besten App-Rabatte

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.



Tagesschau-Update.

30 Minuten Timeshift und ein paar Korrekturen. Das ist die Ausbeute des heutigen Updates der Tagesschau.
Tagesschau
Preis: Kostenlos

Daddy Was A Thief aktualisiert.

Das Causal-Game “Daddy Was A Thief” hat heute 36 Missionen sowie neue Spielelemente, wie U-Boot und Jetpack bekommen. Das Spiel erhielt auch vorher bereits eine echte Empfehlung:

Daddy Was A Thief
Preis: 1,79 €

The Room wieder auf dem Schirm.

Das Spiel des Jahres 2012, The Room, kam heute mit einem neuen Epilog erneut in die Schlagzeilen. Außerdem betonten die Macher, dass noch in diesem Jahr eine eigenständige Fortsetzung kommt.
iPad:
The Room
Preis: 0,89 €

iPhone:
The Room Pocket
Preis: Kostenlos

iOS 7 Icons.

Apple bittet Entwickler, ihre Icons an iOS 7 anzupassen. Was genau gesagt wird und was Entwickler zu beachten haben, findet ihr in unserem Beitrag.

Die besten iOS-Rabatte des Tages.

Spiele: “Fairway Solitaire HD by Big…” (iPad) ist von €2.69 auf €1.79 reduziert. Produktivität: Bei “Ideas (brainstorming,…” (iPhone) spart ihr €1.79. Die App ist gratis. Reisen: Schnell zuschlagen: “Dubai Travel Guide (with…” (iPhone) kostet gerade nichts. Vorher lag der Preis bei €4.49. Referenz: “Oxford Dictionary of…” (Universal) ist heute für lau zu haben. Ihr spart: €21.99. Fotografie: “tadaa 3D” (iPhone) ist heute für lau zu haben. Ihr spart: €3.59.
tadaa 3D
Preis: 3,59 €
Spiele: Die Anwendung “An Alien with a Magnet” (Universal) kostet heute nichts. Zuvor wurden €2.69 fällig.
An Alien with a Magnet
Preis: Kostenlos
Reisen: Sehenswert und kostenfrei: “Shanghai Travel Guide (with…” (iPhone). Ersparnis: €4.49. Produktivität: Sehenswert und kostenfrei: “Password Safe – iPassSafe” (iPhone). Ersparnis: €3.59.
Password Safe - iPassSafe
Preis: Kostenlos
Nützliches: Hier gibts was zu sparen: “Calc Pro HD – The Top…” (iPad) kostet diese Tage €0.89 statt €8.99.
Rechner - Calc Pro HD
Preis: 0,89 €
Nützliches: Bei “Calc Pro – The Top Mobile…” (iPhone) wurde an der Preisschraube gedreht: €0.89 statt €6.99.
Rechner - Calc Pro
Preis: 0,89 €
Reisen: “Venice Travel Guide (with…” (iPhone) gibts zum Nulltarif! Vorher musste man €4.49 hinlegen. Produktivität: Reduzierung bei “PDFpen for iPad” (iPad). Heute kostet die Anwendung €5.99 statt €13.99.
PDFpen für iPad
Preis: 5,99 €
Reisen: Sehenswert und kostenfrei: “Bulgaria Travelpedia” (Universal). Ersparnis: €4.49.
Bulgaria Travelpedia
Preis: Kostenlos
Produktivität: €1.79 kostet “PDFpen for iPhone” zur Stunde (iPhone). Vorher: €4.49.
PDFpen für iPhone
Preis: 1,79 €
Lifestyle: “Narrato Journal” (iPhone) gibts zum Nulltarif! Vorher musste man €3.59 hinlegen.
Narrato Journal
Preis: Kostenlos
Reisen: Die Anwendung “Vienna Guide (with Offline…” (iPhone) kostet heute nichts. Zuvor wurden €4.49 fällig. Spiele: Bei “Sine Mora” (Universal) wurde an der Preisschraube gedreht: €2.69 statt €5.49.
Sine Mora
Preis: 2,69 €
Schule: “The Human Body by Tinybop” (Universal) ist von €2.69 auf €0.89 gesenkt.
Der Menschliche Körper
Preis: 2,69 €
Reisen: Schnell zuschlagen: “Munich Guide (with Offline…” (iPhone) kostet gerade nichts. Vorher lag der Preis bei €4.49.

Die besten Mac-Rabatte des Tages.

Rabatt bei “Monster Trouble Dark Side”. €7.99 war mal. Heute: €3.59.
Monster Trouble Dark Side
Preis: 3,59 €
Ein Griff zu “Gatsby’s Golf” lohnt, denn sie ist um €0.89 gesenkt und damit kostenlos.
Gatsby's Golf
Preis: Kostenlos
“photo crop LE” – auf jeden Fall einen Blick wert, zumal sie heute nichts verlangt. Vorher lag der Preis bei €4.49.
photo crop LE
Preis: Kostenlos
“Island Tribe” gibts zum Sparpreis von €0.89. Zuvor verlangten die Entwickler €5.49.
Island Tribe
Preis: 0,89 €
Die Mac-App “Jump Desktop (Remote…” freut sich über den neuen Preis von €13.99 statt €26.99. Mit “Turbo Racing Extreme Street…” spart ihr €1.79 – Heute kostet die App kein Geld. Die Mac-App “LaunchD Task Scheduler” freut sich über den neuen Preis von €0.89 statt €3.59.
LaunchD Task Scheduler
Preis: 0,89 €
Rabatt bei “Great Monster Trouble”. €7.99 war mal. Heute: €3.59.
Great Monster Trouble
Preis: 3,59 €
Null Euro kostet “RankGuru SEO” heute. Aber nicht mehr lange, bald erhöht sich der Preis wieder auf €4.49.
RankGuru SEO
Preis: 2,69 €
“Ikaro Racing” gibts zum Sparpreis von €3.59. Zuvor verlangten die Entwickler €7.99.
Ikaro Racing
Preis: 3,59 €
“Ravensword: Shadowlands” ist im Preis gesenkt: Heute nur €4.49 statt €11.99.
Ravensword: Shadowlands
Preis: 4,49 €
Null Euro kostet “MediaShare” heute. Aber nicht mehr lange, bald erhöht sich der Preis wieder auf €5.49.
MediaShare
Preis: Kostenlos
“Racing Glider” – vorher €6.99 – kostet gute €3.59.
Racing Glider
Preis: 3,59 €
Bei “iGif Creator” wurde an der Preisschraube gedreht: €0.89 statt €2.69.
iGif Creator
Preis: 0,89 €
€2.69 kostet “Video Guide To Mountain Lion” zur Stunde. Vorher: €3.59. “English Listening” gibts im Mac App Store für lau! Die €1.79 sind geschenkt.
English Listening
Preis: Kostenlos
“ChartMaestro” gerade verbilligt: Die App kostet €13.99 statt €26.99.
ChartMaestro
Preis: 13,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Droplr für Mac: Simples Sharing-Tool für Bilder jetzt mit Annotationen

Droplr (Mac Store-Link) ist ein einfaches Sharing-Tool, um Bilder, Links oder Dokumente mit anderen zu teilen.

DroplrMit dem heutigen Update auf Version 3.5.0 gibt es weitere Funktionen und Möglichkeiten. So kann ein Pro-Nutzer nun Bilder und Dokumente vor dem Upload annotieren. Es lassen sich mit wenigen Handgriffen Pfeile, Formen oder Texte einfügen, bereitgestellt wird diese Funktionalität unter dem Namen Droplr Draw, das nur für Pro-Mitglieder verfügbar ist. Außerdem wurde das Aufnehmen von Screenshots auf Retina-MacBooks verbessert, auch die Shortscuts sind einfacher gestaltet.

Doch was genau kann man denn jetzt mit Droplr machen? Um Dateien zu teilen, zieht man einfach das entsprechende Dokument auf das Droplr-Icon und schon beginnt der Upload. Ist dieser fertig, bekommt man eine URL bereitgestellt, unter der man das Dokument erreichen kann. Möchte man jedoch einen Screenshot aufnehmen und teilen, kann man diesen mit der Tastenkombination Shift+alt+4 aufnehmen und direkt hochladen lassen – ziemlich praktisch.

Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man Bilder oder Dokumente mit mehreren Personen teilen möchte, diese aber zum Beispiel alle anderen Kommunkationswege bevorzugen. Der Links lässt sich sowohl am Rechner, als auch auf iPhone und iPad abrufen, dann auch optimiert für mobile Geräte.

Der Download von Droplr ist kostenlos, als Basis-Nutzer steht 1 GB Speicherplatz zur Verfügung, wer einmalig 35,99 Euro zahlt, bekommt 100 GB Speicherplatz, kann größere Dateien hochladen, bekommt keine Werbung angezeigt, kann private Links erstellen und bekommt natürlich Droplr Draw, die neuen Annotationsmöglichkeiten.

Ich selbst nutze Droplr regelmäßig, allerdings auch nur in der Basis-Version. Im Mac App Store gibt es derzeit im Schnitt sehr gute viereinhalb von fünf Sternen und bekommt auch von uns eine Empfehlung zugesprochen.

Der Artikel Droplr für Mac: Simples Sharing-Tool für Bilder jetzt mit Annotationen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Apple kauft nun alte Geräte zurück

Der Startschuss für das angekündigte iPhone-Rückkaufprogramm von Apple ist heute in den USA erfolgt.

Apple tweetete: “BREAKING: Apple tells @jonfortt that $AAPL’s trade-in program to roll out nationwide today; customer must leave store with new contract.” Die Aktion ist vorerst auf die Staaten beschränkt.

Apple Tweet CNBC

Der Deal: Wer ein neues iPhone kauft, zum Beispiel in Kürze das iPhone 5S, kann sein altes iPhone in Zahlung geben. Dies ist einem der US-Apple-Stores möglich. Apple checkt das Gerät, gibt einen Preis aus. Diese Summe wird beim Kauf eines neuen iPhones vom Original-Kaufpreis abgezogen. Ab iPhone 3GS ist ein Trade–in möglich. Unklar ist, ob Apple das Rückkauf-Programm auch auf andere Länder ausweitet. Wir beobachten das und melden uns, wenn es weitere Infos gibt.

iPhone 3G 3GS Plastik

(via CNBC)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Find my iPhone im iOS 7-Style

Apple hat vor einigen Tagen eine neue Version von “Find my iPhone” auf den Markt gebracht aber noch keine Designänderungen vorgenommen. Lediglich das App-Icon zeigt sich im neuen iOS 7 Style. Dennoch gibt es jetzt schon einige Bilder die zeigen, wie sich Apple die neue App vorstellt. Auf der Keynote zur WWDC 2013 gab Apple schon einen ersten Ausblick auf das neue und flache Design. Wahrscheinlich werden wir erst zur Veröffentlichung des neuen iPhone den kompletten Umfang von iOS 7 gezeigt bekommen. (Danke Jonas)

Viele Apps fehlen noch!
Betrachtet man aber die App-Landschaft von Apple, wird einem sehr schnell klar, dass noch richtig viel Arbeit auf die Designer und Entwickler zukommen wird. Alleine die komplette iWork-Suite dürfte noch ein ordentliches Stückchen Arbeit für Apple bedeuten. Auch andere Apps, wie die “Podcast-App”, muss überarbeitet werden. Wir sind gespannt, wann Apple ein einheitliches Design präsentieren kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hertha BSC 1892

Die offizielle iPhone Applikation von Hertha BSC. Du findest darin von nun an alle Informationen zu deinem Verein. Gebündelt, schnell und direkt! Lade sie dir kostenlos herunter und bleibe immer am Ball.

Die Funktionen im Überblick:

Alle aktuellen und offiziellen Nachrichten über Hertha BSC in einer Applikation

Alle Spiele sowie Statistiken und die Tabelle der Bundesliga auf einen Blick

Ein Hertha BSC Live-Ticker hält dich inkl. Push-Mitteilungen während der Spiele auf dem Laufenden

Vollständige Integrierung von Facebook und Twitter

Integration des kompletten HerthaTV YouTube Channels

Darstellung des gesamten Profikaders inkl. Statistiken deiner Stars

Einbindung eines Tippspiels. Tippe den nächsten Spieltag und gewinne tolle Preise“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.8: Fehler bringt Programme zum Absturz

Im aktuellen Mac-Betriebssystem OS X 10.8 "Mountain Lion" wurde ein schwerwiegender Fehler entdeckt, der Programme zum Absturz bringt. Der Bug steckt laut einem Bericht von Ars Technica in der Programmierschnittstelle Core Text. Durch Eingabe bzw.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bittet Entwickler um iOS-7-optimierte App-Symbole

Behält die Gerüchteküche recht, dürfte Apple in knapp zwei Wochen das neue iOS 7 der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Für viele Entwickler bedeutet dies, das bis dahin ihre Apps auf Kompatibilität und möglichst hinsichtlich ihres Designs angepasst werden sollten. Damit zumindest die App-Symbole passen, bittet Apple seine Entwickler nun darum, diese für iOS 7 zu optimieren.Die Bitte um Anpassung der Symbole erhalten iOS-Entwickler anscheinend derzeit, wenn diese Updates ihrer Apps zur Kontrolle im App Store einreichen wollen. Denn laut Apple gilt es bei iOS-Symbolen im … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C & iPhone 5S – Gerüchte Check

iphone 5c highres iPhone 5C & iPhone 5S Gerüchte Check Mittlerweile gilt es als so gut wie sicher, dass der US-Konzern Apple am 10. September nicht nur das neue iPhone 5S, den Nachfolger des iPhone 5, sondern auch das iPhone 5C vorstellen wird. Dabei soll es sich um eine günstige und abgespeckte Version des Smartphone-Klassikers handeln. Während über das iPhone 5S bereits viel spekuliert wird, tappt mein bei der Billig-Variante, wenn man sie mal so nennen will, noch im Dunkeln. Welche Ausstattung wird das iPhone 5C denn nun haben?

Seit Jahren zeigt Apple mit dem iPhone, was in Sachen Anmutung und Technik möglich ist. Das hat dann natürlich seinen Preis, weshalb das Phone aus Cupertino als Luxusgut gilt. Und genau hier liegt das Problem für das US-Unternehmen. Denn in Ländern wie China und Indien haben die Menschen oft nicht genug Geld, um sich ein solch teureres Phone zu kaufen. Da gerade aber China ein wichtiger Markt ist, sah sich Apple stand heute dazu gezwungen, seinen Klassiker in einer günstigen Variante zu veröffentlichen. Wenn man den aktuellen Gerüchten Glauben schenken kann, dann wird sich das iPhone 5C rein technisch auf dem Niveau des iPhone 5 bewegen. Das bedeutet, dass eventuell der A6 Prozessor zum Einsatz kommen wird. Beim iPhone 5C soll dagegen der neue A7 Prozessor verbaut werden, der um die 30 Prozent schneller sein soll.

iPhone 5C könnte als Plastik sein

Rein optisch soll man beim iPhone 5C vor allem in Sachen Wertigkeit Abstriche machen müssen. So werde das Phone aktuellen Meldungen zufolge höchstwahrscheinlich aus Plastik sein und wesentlich weniger hochwertig wirken als die bislang bekannten Produkte aus Cupertino. Auch in Sachen Farben könnte sich einiges ändern, denn das günstige Handy soll nicht nur in Schwarz und Weiß auf den Markt kommen, sondern in vielen bunten Farben, analog zum iPod.
iphone 5c color 620x330 200x139 iPhone 5C & iPhone 5S Gerüchte Check iphone 5c highres 200x139 iPhone 5C & iPhone 5S Gerüchte Check iphone 5c rendering 200x139 iPhone 5C & iPhone 5S Gerüchte Check iPhone 5C 200x139 iPhone 5C & iPhone 5S Gerüchte Check iphone 5s 5c leak 2 200x139 iPhone 5C & iPhone 5S Gerüchte Check iphone5c boxes 2 640x4802 200x139 iPhone 5C & iPhone 5S Gerüchte Check

iPhone 5S – Unser Gerüchte Check

Das neue iPhone 5S ist eines der heißesten Themen im Netz. Aktuell wird nicht nur darüber spekuliert, wann das neue Flaggschiff aus Cupertino vorgestellt werden wird, sondern auch welchen Funktionen und welche Ausstattung es haben wird. Nun haben gleich zwei Quellen verraten bzw. durchblicken lassen, dass zumindest das Ratespiel um das Release-Datum beendet sein sollte.

Auch interessant: iPhone 5S: Neuer A7 Prozessor soll 31 Prozent schneller sein

Mitte August hatte das Tech-Blog des „WSJ“, “AllThingsD”, den 10. September als Vorstellungstermin enthüllt. Diesem Datum schließt sich nun ein hochrangiger Mitarbeiter des japanischen Providers NTT Docomo an. So sagte Kazuto Tsubouchi gegenüber der japanischen Zeitung Sankei Shimbun, sein Unternehmen habe mit Apple über ein Vertriebsabkommen verhandelt. Es gebe derzeit aber noch Probleme mit dem Termin. Wie die Quelle berichtet, geht es um den 10. September. Auch Nuance, an der Entwicklung des Sprachassistenten Siri beteiligt, hat diesen Termin indirekt bestätigt. Das Unternehmen hat das Datum für die finale Version von iOS 7 versehentlich veröffentlicht. Es gilt als sicher, dass das neue iPhone zusammen mit dem OS vorgestellt werden wird. Das iPhone 5S wird sich aller Voraussicht nach optisch nicht vom iPhone 5 unterscheiden. Vielmehr soll das Innere des Flaggschiffs ein Update erhalten. So gilt als ziemlich sicher, dass ein neuer Prozessor verbaut werden wird. Der neue A7 soll bis zu 31 Prozent schneller sein als sein Vorgänger. Auch die Kamera bekommt ein Update, bei der Pixelzahl sind sich die Quellen aber nicht ganz einig. Während einige Blogs von 8 Megapixeln mit einer schärferen Auflösung berichten, sprechen andere von 13 Megapixeln. Auch in Sachen Farben könnte sich etwas ändern, so soll das neue Phone nicht mehr nur in Schwarz und Weiß, sondern auch in Gold erhältlich sein. Zudem könnte der Homebutton einen Fingerabdrucksensor bekommen. NFC wird das neue iPhone aller Voraussicht nach aber nicht haben. apple iphone5sgold 200x139 iPhone 5C & iPhone 5S Gerüchte Check iphone 5s shell exterior 200x139 iPhone 5C & iPhone 5S Gerüchte Check iphone5s1 200x139 iPhone 5C & iPhone 5S Gerüchte Check iphone5s 200x139 iPhone 5C & iPhone 5S Gerüchte Check iphone5s rumor2 200x139 iPhone 5C & iPhone 5S Gerüchte Check
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Post von Apple: App-Icons müssen unter iOS 7 angepasst werden

iOS 7 SDK Developer Entwickler

Derzeit verschickt Apple Mails, in denen der iKonzern seine Entwickler daran erinnert, dass die Icons ihrer Apps für iOS 7 angepasst werden müssen um Vorfälle wie bei “Netflix” zu vermeiden (gemeint ist der schmale, weiße Streifen oberhalb des Icons).

wpid Photo 30.08.2013 1926 Apple erinnert Entwickler an veränderte App Icons unter iOS 7

Im Detail bedeutet dass:

  • iPhone Icons: Von 114×114 auf 120×120 Pixel
  • iPad Icons: Von 144×144 auf 152×152 Pixel

Die E-Mail im Wortlaut:

Dear developer,

We have discovered one or more issues with your recent delivery for “…”. Your delivery was successful, but you may wish to correct the following issues in your next delivery:

Invalid Image – For iOS applications, icons included in the binary submission must be in the PNG format.If your application supports the iPhone device family, you must include square icons of the following dimensions: 57×57 pixels and 120×120 pixels. If your application supports the iPad device family, you must include square icons of the following dimensions: 72×72 pixels, 76×76 pixels and 152×152 pixels. For Mac OS X applications, icons included in the binary submission must be in the ICNS format and must include a square 512×512@2x image.

If you would like to update your binary for this app, you can reject this binary from the Binary Details page in iTunes Connect. Note that rejecting your binary will remove your app from the review queue and the review process will start over from the beginning when you resubmit your binary.

Regards,

The App Store team

[Via]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erinnert Entwickler an veränderte App-Icons unter iOS 7

Apple bittet Entwickler in einer Mail, ihre App-Icons an die neue Formgebung in iOS 7 anzupassen. Herkömmliche Symbole würden auf dem Homescreen einen kleinen weißen und unschönen Strich am oberen Rand hinterlassen (wie bei “Netflix” im Bild). Die neuen Icons müssen daher leicht vergrößert werden. Genauer: Beim iPhone steigt die Größe von 114 x 114 auf 120 x 120 Pixel, fürs iPad von 144 x 144 in iOS 6 auf 152 x 152 Pixel unter iOS 7.

wpid Photo 30.08.2013 1926 Apple erinnert Entwickler an veränderte App Icons unter iOS 7

Hinzu kommen kleinere Änderungen bei den Rundungen der App Icons. Für Entwickler empfehlen wir das von unserem Leser Johannes (Danke!) entdeckte iOS 7 Icon Template. Kostenlos kann dort wichtiges Bildmaterial als ZIP-Datei gedownloadet werden.

Die ganze Mail ist hier eingebettet.

Dear developer,

We have discovered one or more issues with your recent delivery for “…”. Your delivery was successful, but you may wish to correct the following issues in your next delivery:

Invalid Image – For iOS applications, icons included in the binary submission must be in the PNG format.If your application supports the iPhone device family, you must include square icons of the following dimensions: 57×57 pixels and 120×120 pixels. If your application supports the iPad device family, you must include square icons of the following dimensions: 72×72 pixels, 76×76 pixels and 152×152 pixels. For Mac OS X applications, icons included in the binary submission must be in the ICNS format and must include a square 512×512@2x image.

If you would like to update your binary for this app, you can reject this binary from the Binary Details page in iTunes Connect. Note that rejecting your binary will remove your app from the review queue and the review process will start over from the beginning when you resubmit your binary.

Regards,

The App Store team

[via 9to5mac]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten reduziert: Neues Angebot lockt

Noch bis morgen, Samstag, sind iTunes-Karten bei Kaisers und NP reduziert. Aber es geht munter weiter mit Karten-Deals.

Olli (danke!) schickt uns den unten angehängten Screenshot. Ihr solltet Euch die nächste Woche vormerken: Dann gibt es bei Drogerie Müller auf alle Karten 20 Prozent Rabatt: 50 Euro 40 Euro, 25 Euro 20 Euro, 15 Euro 12 Euro. Das Angebot gilt vom Montag, 2. September, bis einschließlich Samstag, 7. September. Und wie gehabt: Das günstiger erworbene Guthaben könnt Ihr im iTunes Store, App Store oder Mac App Store ausgeben.

Ihr habt auch Tipps und gute Infos?
info@iTopnews.de – wir lesen alles

Mueller Rabatt iTunes Karten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update: Weitere Anzeichen für iPhone Verkaufsstart!

Tim Cook

UPDATE: Nun hat auch Apple eine Urlaubssperre für Mitarbeiter des Bereiches Apple Care verhängt.

Die Sperre gilt ab dem 15. September, daher wäre ein release von iOS 7 am 10. September unwahrscheinlich. Man rechnet daher eher mit einem Release-Date um den 16. September.

Bald werden wir dieses Bild wieder sehen. Tim Cook stellt auf der Bühne neue Produkte vor…..

Wie wir schon berichtet haben, hat nach T-Mobile USA, auch AT&T eine Urlaubssperre für seine Mitarbeiter verhängt.

Wie verschiede voneinander unabhängige Quellen bestätigen, wurde wie bei T-Mobile, nun auch bei AT&T vom 20-22 September der Urlaub gestrichen.

AT&T ist einer der größten Mobilfunk-Anbieter in den USA.

Wahrscheinlich wird ja am 10. September die Apple-Keynote abgehalten, auf der das iPhone 5S und 5C vorgestellt wird. Das ist ein Dienstag, daher wäre es wahrscheinlich, dass am Freitag den 13. September auch die Vorbestellung möglich sein wird.

Ja, dieser Beitrag ist nicht besonders Lange, doch die Infos sind ziemlich interessant :D Wahrscheinlich wird es also nichtmehr lange dauern und wir werden NEUE iPhone Modelle in Händen halten.

Quelle

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hype 2: Erstellung von HTML5-basierten Animationen derzeit 50% vergünstigt

Animierte oder interaktive Inhalte begegnen uns täglich bei unseren Besuchen im Internet – mit Hype 2 kann man solche Dinge selbst am Mac erstellen.

Hype 2Hype 2 (Mac Store-Link) ist eine Mac-App, die aufgrund eines Upgrade-Discounts momentan mit einem Rabatt von 50% geladen werden kann. Damit werden bis zum 10. September dieses Jahres nur 26,99 Euro im deutschen Mac App Store fällig. Das Programm kann auf allen Macs installiert werden, auf denen mindestens OS X 10.6.6 oder neuer eingerichtet ist, und benötigt dort nur etwa 8 MB eures Speicherplatzes.

Die Entwickler von Tumult Inc. beschreiben ihre App als ein Tool, mit dem sich „wunderschöne animierte und interaktive Web-Inhalte“ erstellen lassen. Laut App-Information sind die in HTML5 angelegten Werke auch ohne Kodierung mit allen modernen Browsern und mobilen Geräten wie iPhones oder iPads kompatibel – sogar der Internet Explorer 6 wird noch unterstützt. Mit Hype 2 lassen sich so unter anderem Inhalte für Websites, Infografiken, Werbebanner, iBooks oder Lerninhalte erstellen.

Wer jedoch zuvor noch nie mit einem solchen Editor gearbeitet hat, wird sicherlich von der Fülle der Möglichkeiten und dem ungewohnten englischen UI erschlagen werden. Für Neulinge halten die Entwickler allerdings gleich zu Beginn einige Hilfestellungen, Beispielinhalte und Feature-Übersichten in englischer Sprache bereit, und auch auf der Website von Tumult gibt es neben mehreren Tutorials auch FAQs, Videos und Dokumentationen zur App.

Um Animationen und interaktive Elemente zu erstellen, arbeitet Hype 2, ähnlich wie vergleichbare Videoschnitt-Programme, mit einer Timeline, auf der die Keyframes angeordnet sind. Diese können manuell hinzugefügt, entfernt und neu arrangiert werden. Über Aktionen, dies können benutzerdefinierte Animationen, Szenenübergänge, Sounds oder JavaScript-Funktionen sein, reagiert der Inhalt über Nutzerbewegungen wie Mausklicks oderFingertipps. Auch bestimmte Zeitrahmen lassen sich festlegen.

Ein weiteres Kernfeature sind sogenannte Szenen: Diese kann man sich wie Folien in Präsentationsprogrammen vorstellen. Sie bieten die Möglichkeit, einfach eine fließende Animation oder getrennte Inhalte zu erstellen. In Hype 2 kann der Nutzer so viele Szenen wie nötig arrangieren, die mit einer Vielzahl von Aktionen, beispielsweise weiche Übergänge, zwischen eben diesen abgerundet werden können.

Die fertigen Projekte werden als HTML5, CSS3-Styles oder JavaScript ausgegeben und können nicht nur direkt in die eigene Dropbox geladen und geteilt werden, sondern auch über die kostenlose iOS-Universal-App Hype Reflect (App Store-Link) gleich auf den iDevices getestet und vorab angesehen werden. Natürlich braucht es einige Zeit, bis man sich in dieses englischsprachige Programm eingearbeitet hat: Nutzer, die vorher noch nie mit webbasierten Animationen zu tun gehabt haben, sollten daher einiges an Geduld und Zeit mitbringen, um ansprechende eigene Inhalte erstellen zu können.

Der Artikel Hype 2: Erstellung von HTML5-basierten Animationen derzeit 50% vergünstigt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Am Fahrrad, im Auto oder an der Wand: Quad Lock präsentiert universelle iPhone-Halterung

Um unseren täglichen Begleiter iPhone aus der Hand zu legen, bedarf es bei einigen Anwendern schon fast physischer Gewalt. Doch auf dem Fahrrad oder im Auto sollte man dennoch auf die Bedienung des Smartphones verzichten. Eine neue Halterung des Herstellers Quad Lock soll aber genau dies nun deutlich vereinfachen.Der größte Vorteil des neuen Systems liegt laut Quad Lock an der Flexibilität. Denn die Basis bildet eine einzige Hülle, die grundsätzlich am iPhone gelassen werden kann. Mit einer Steckverbindung kann die Hülle wiederum an eine Halterung eingeklickt werden, die es in … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorschau auch in Safari für PDFs wieder herstellen

Nachdem man dem Finder beigebracht hat, dass PDFs bitte mit Vorschau zu öffnen sind, muss man es leider noch Safari beibringen. Leider geht das nur, wenn man die Adobe Plug-Ins löscht. Dazu geht man zum Finder, wählt das Menü Gehe zu… > Gehe zum Ordner… und gibt dort folgenden Pfad vor:

/Library/Internet Plug-Ins/

Man sieht nun ne ganze Menge Plugins und die beiden gewünschten sind natürlich deutlich am Adobe-Namen zu erkennen. Bitte löschen, was man mit der Eingabe des Admin-Passworts bestätigen muss.

30-8-2013-Bildschirmfoto 2013-08-30 um 19.08.33

Beim nächsten Versuch eine PDF Datei in Safari zu öffnen, wird Vorschau diese Aufgabe wieder übernehmen. Zwischendurch sollte man den Browser aber einmal schliessen und wieder öffnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Review: PokerStars Update 1.15.0

Die PokerStars App zählt nicht mehr zu den neuen auf dem Markt. Sie hat sich bereits einen Namen im App-Store gemacht und wird erfolgreich immer wieder heruntergeladen. Und das nicht zuletzt danke der tollen Grafik mit der Möglichkeit, den Hintergrund individuell einzurichten.

Seit kurzem gibt es  nun auch das Update zur App. Mit der Version 1.15.0 sind auch einige Neuerungen und Besserungen eingetreten. Es gibt viel mehr Sprachen im Angebot. Wer also dabei ist, eine Fremdsprache zu lernen, kann sich die App nun auch auf Tschechisch oder Chinesisch einstellen, oder auch mal auf Kroatisch Pokern. Auch der Support Service kann nun in neun zusätzlichen Sprachen genutzt werden.

Eine weitere tolle Neuerung ist, dass Sie Turniere pausieren können. Wenn alle Spieler an einem Turniertisch zustimmen, dann ist es möglich das Spiel zu pausieren, sodass das PokerStars Support Team einen Deal arrangieren kann.

Es ist in der Vergangenheit gelegentlich vorgekommen, dass der Kontostand des Spielgeldes nicht korrekt war. Auch das soll bei der neuen Version nicht mehr vorkommen und Sie können auf all Ihr Geld in uneingeschränkter Form zugreifen.

Auch die Pop-Ups können dank des Updates blockiert werden. Wer kein Interesse an Turnieren hat, der benötigt die Pop-up Ankündigungen nicht und kann sie abstellen.

Außerdem gibt es weitere zusätzliche Einsatzfilter, mit dem Sie Ihre Bets genauer koordinieren und kontrollieren können.

Ähnliche Updates sind natürlich auch für die anderen Seiten zu erwarten, die PokerStars betreibt, wie zum Beispiel FullTiltPoker. Für alle Online-Poker-Fans ist die Applikation nach dem Update mehr als nur zu empfehlen. Die Hersteller haben bewiesen, dass Ihnen die Nutzerfreundlichkeit wichtiger ist, als Werbung, in dem die Möglichkeit geben, Pop-Ups zu blockieren. Die App ist jetzt noch leichter zu bedienen und bringt so mehr Spaß ins Spiel.

Wer ein echter Pokerspieler ist, der sollte diese App auf keinen Fall missen. Die Software ist an die deutschen Gesetze angepasst und erlaubt kein Echtgeldpoker für deutsche Spieler. Dennoch können Sie an Texas Hold’em, oder auch Omaha Turnieren teilnehmen und gegen Spieler aus der ganzen Welt antreten.

Alles in Allem eine App, die es Wert ist, heruntergeladen zu werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 35/13

Noch knapp drei Wochen, dann dürfte iOS 7 (vermutlich am Abend des 18. September) für den allgemeinen Download zur Verfügung stehen. Die meisten der neuen Features hat Apple wohl inzwischen bekannt gegeben. In der Regel hat Cupertino aber immer noch etwas für das Event in der Hinterhand. Die meisten Entwickler wünschen sich schon länger Verbesserungen vor allem am AppStore. Doch wenn man ehrlich ist, hat sich hier seit seinem Start vor fünf Jahren nur marginal etwas getan. Transparentere Strukturen wann wo welche App präsentiert wird, wie sie in den Charts platziert werden und wie man sie für Nutzer besser auffindbar macht, stehen ganz oben auf der Wunschliste. Derzeit sieht es allerdings eher danach aus, als würde sich in diesem Bereich auch dieses Jahr wieder nichts ändern. Schlecht auf der einen Seite, gut auf der anderen. Denn so behalten die AppStore Perlen einen wichtigen Aspekt ihrer Daseinsberechtigung. Und nun viel Spaß mit der Folge dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Blackbar
Spielerisch eine Fremdsprache lernen. So sollte es eigentlich immer sein, wenn man etwas lernt. Und auch wenn Blackbar eigentlich ursprünglich nicht zu diesem Zweck konzipiert wurde, hilft die fehlende deutsche Lokalisierung genau an dieser Stelle einmal weiter. Eigentlich handelt es sich bei Blackbar nämlich um ein interessant gestaltetes Textbasiertes Adventure, welches vollkommen ohne Grafiken auskommt und trotzdem eine interessante, spannende und fesselnde Unterhaltung bietet. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Vi, der eine Reihe von Briefen von Kenty, einem Mitarbeiter des fiktiven Department of Communication entschlüsseln muss. Leider sind diese Briefe an verschiedenen Stellen geschwärzt, so dass die Aufgabe vor allem darin besteht, die fehlenden Wörter heraus zu bekommen und auf diese Weise eine Verschwörung aufzudecken. Im Laufe des Spiels nimmt die Anzahl der geschwärzten Stellen dabei kontinuierlich zu, so dass auch der Schwierigkeitsgrad spürbar steigt. Lediglich die Länge des jeweiligen Wortes lässt sich aus den schwarzen Balken ableiten. Sicher sind Englischkenntnisse vorausgesetzt. Aber auch als unterhaltsamer Vokabeltrainer taugt dieses Spiel. Interessante Idee, gut umgesetzt.



YouTube Direktlink

Download
 € 2,69


Radium
Auf dem Mac ist die Statusleisten-App Radium (€ 8,99 im Mac AppStore) bereits seit einiger Zeit eine der beliebtesten Radio-Anwendungen. Nun steht sie auch auf dem iPhone zur Verfügung und verfolgt dabei dasselbe Konzept wie auf dem Mac. Dabei bringt die App zwar auch eine umfangreiche Auswahl an nationalen und internationalen Radiostationen mit, wie man dies von einer Vielzahl anderer Radio-Apps kennt. Darüber hinaus zeichnet sich die App aber vor allem durch eine intelligente Suchfunktion aus, die neben Radiostationen auch diverse andere Anfragen entgegen nimmt. So lassen sich über das prominent platzierte Suchfeld beispielsweise Genres, Sendungen oder auch themenbezogene Sender finden. Darüber hinaus bietet die App umfangreiche Einstellungen wie einen Equalizer, um die Soundausgabe zu steuern. Über eine integrierte Merkliste lassen sich über die App gehörte Neuentdeckungen speichern. Wer also noch auf der Suche nach einer passenden Radio-App auf dem iPhone ist, sollte zumindest einmal einen Blick auf Radium werfen.

Download
 € 1,79


tadaa 3D
Der eine oder andere wird tadaa (kostenlos im AppStore) bereits als Kamera-App und Fotosharing-Community kennen. Nun haben die Macher eine neue App veröffentlicht, die sich an das tadaa-Netzwerk andockt und normale Fotos mit einem 3D-Effekt versieht. Dabei werden selbstverständlich keine echten 3D-Fotos geschossen, sondern den normalen 2D-Bildern durch geschickte Manipulationen von Schärfe, Fokus und Belichtung eine gewisse Tiefe verliehen, die einem 3D-Effekt sehr nahe kommt. Die Bilder können entweder direkt über die App geschossen oder aus der Fotos-App auf dem iPhone importiert werden. Anschließend wählt man ein Vordergrund-Objekt aus, woraufhin die App mit der Umrechnung beginnt. Neigt man dann das iPhone hoch und runter oder von Seite zu Seite, entsteht der 3D-Effekt, so wie man ihn demnächst auch auf dem Homescreen unter iOS 7 bewundern kann. Fertige Bilder lassen sich entweder über die tadaa-Community oder die gängigen sozialen Netzwerke, E-Mail oder SMS teilen. Betrachten dann andere Nutzer diese Bilder auf einem iPhone, kommen auch sie in den Genuss des Effekts. Auf einem anderen Gerät wird das Bild als animiertes GIF angezeigt, welches den Effekt ebenfalls wiedergibt. Benötigt wird in jedem Fall ein kostenloser tadaa-Account. Die auf den Servern abgelegten Bilder sind jedoch komplett privat und auch das Recht an dem Bild bleibt beim Nutzer. Cool gemacht! Aktuell könnt ihr tadaa 3D sogar kostenlos laden. Allerings kann sich der Preis auch kurzfristig wieder ändern.

Download
€ 3,59


PicPlayPost
Und gleich noch eine Foto-App hinterher. Während es im AppStore bereits unzählige Apps gibt, die es dem Nutzer ermöglichen, aus seinen Bildern wunderschöne Collagen zu erstellen, hebt sich PicPlayPost dadurch vom Rest der Masse ab, dass es hier auch möglich ist, Videos in die unterschiedlichen Felder der Collagen zu integrieren. Dabei gibt es bereits eine ganze Reihe vorgefertigter Collagen-Vorlagen mit rechteckigen oder quadratischen Rahmen. Hat man sich für eine dieser Vorlagen entschieden, lässt sich diese mit Fotos und Videos aus der Fotos-App befüllen. Diese können zusätzlich mit einem der sechs Foto- oder der fünf Videofilter bearbeitet werden. Selbstverständlich lassen sich alle Inhalte auch so platzieren und rotieren, dass sie dem persönlichen Geschmack entsprechen. Auch die Rahmen als solche können in Form, Aussehen und Größe per Multitouchgesten verändert werden. Eine integrierte Vorschaufunktion gibt einen Vorgeschmack auf das, was man anschließend mit der Welt teilen kann. Hierfür stehen selbstverständlich die gängigen sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagram, Viddy und YouTube zur Verfügung. Alternativ können die Collagen auch per E-Mail oder MMS verschickt werden.



YouTube Direktlink

Download
€ 1,79


Terraria
Wenn man über das Genre der Sandbox- oder "Open World"-Spiele spricht, fällt einem zunächst vermutlich am ehesten Der Klassiker Minecraft (€ 5,99 im AppStore) ein. Doch es gibt noch weitere Titel aus dieser Ecke, die ihren ganz eigenen Charme und damit auch eine eigene Fangemeinde haben. Gemein ist allen Sandbox-Spielen jedoch das Konzept, dass es keine vorgefertigte Umgebung gibt, sondern diese vom Spieler komplett frei und individuell im Laufe des Spiels erstellt wird. Ebenso frei kann sich dann anschließend in dieser erstellten Welt auch bewegt werden. Zu Spielbeginn erstellt man sich einen Charakter oder lässt den Zufall hierüber entshceiden. Die Ausgangssituation der zu entwickelnden Welt wird anschließend zufällig generiert. Um sie auszubauen, begibt man sich zunächst auf Rohstoff-Suche und trifft dabei auch 25 verschiedene Materialien aus denen sich mehr als 200 verschiedene Dinge herstellen lassen. Aus diesen Wiederum werden dann Landschaften, Waffen oder Gebäude gebaut oder der eigene Charakter weiterentwickelt. Schafft man es nicht rechtzeitig sich ein Dach über dem Kopf zu bauen, wird es schwierig, sich gegen die nachtaktiven Monster zur Wehr zu setzen. Wer Minecraft mag, wird an Terraria seine wahre Freude haben.



YouTube Direktlink

Download
€ 2,69


Junk Jack X
Und Sandbox- oder "Open World"-Spiele, die Zweite. Wenn man sich nur einmal die eingebetteten Videos von Terraria oben und Junk Jack X unten anschaut, wird man relativ schnell feststellen, dass diese beiden Spiele im selben Gewässer fischen. Und nicht nur das. Sie kamen sogar zeitgleich in den AppStore und tragen zudem noch dasselbe Preisschild. Welches Spiel einem besser gefällt, dürfte daher auch reine Geschmackssache sein. Ähnlich wie in Terraria (oder auch dem bereits erwähnten Minecraft) beginnt man beim direkten Nachfolger des beliebten Junk Jack (€ 2,69 im AppStore) mit einer zufällig generierten Welt und dem Erstellen eines Charakters. Anschließend begibt man sich auf Rohstoff-Suche und wandelt diese dann geschickt in eines von über 750 verschiedenen Gegenständen wie Waffen, Rüstungen, Werkzeuge oder Gebäude um. Und auch hier wird es ungemütlich, wenn nachts die Monster kommen. Bei Bedarf kann dem Spielgeschehen per In-App Purchase unter die Arme gegriffen werden. Wie gesagt, ob Terraria oder Junk Jack X (oder gar ein anderer Titel) entscheidet letzten Endes der persönliche Geschmack. Falsch machen kann man bei beiden Spielen nichts.



YouTube Direktlink

Download
€ 2,69


Kostenlose Apps

Madden NFL 25
American Football ist zugegebenermaßen eine Sportart, die hierzulande bei Vielen nach wie vor für fragende Gesichter sorgt. Das was dort so brutal und unübersichtlich aussieht, ist tatsächlich aber geprägt durch ein überaus komplexes Regelwerk, welches, wenn man es einmal verstanden hat, aber auch dazu führen kann, dass man sich für diese Sportart interessiert. Auf den iOS-Geräten kann seit dieser Woche nun auch die neueste Version der beliebten EA-Reihe "Madden NFL" gespielt werden. Mit an Bord sind dabei die 32 Teams der US-Profiliga inklusive ihrer Original-Spielstätten und mit mehr als 2500 Original-Spielern. Mit ihnen kann man dann Freundschaftsspiele bestreiten, die Playoffs der letzten Saison nachspielen oder natürlich auch eine komplette NFL-Saison absolvieren. Neu hinzugekommen sind ein 1-gegen-1-Shootout, ein Freundschafsspiel-Modus und Einzelspieler-Partien mit offensiver oder defensiver Prägung. Umfangreiche Statistiken helfen dabei, die richtige Taktik zu wählen, bzw. sein Team erfolgversprechend zusammenzustellen. Erstmals bietet EA ein Spiel der Madden-Reihe im Freemium-Modell an, bei dem das Spiel selbst kostenlos erhältlich ist, für den wirklich Spaß aber anschließend per In-App Purchase mit weiteren Inhalten, wie z.B. Spielern ausgestattet werden will.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Parallels Access
Dem einen oder anderen Mac-Nutzer dürfte Parallels vor allem als Virtualisierungs-Anwendung bekannt sein, mit der sich verschiedene Betriebssysteme wie Windows, Linux oder ein weiteres OS X als sogenannte virtuelle Maschinen auf dem Mac ausführen lassen. Nun hat Parallels eine durchaus interessante App für das iPad in den AppStore gebracht, mit der sich aus der Ferne auf einen PC oder Mac zugreifen und die dort installierten Programme nutzen lässt. Dies als solches wäre erstmal nicht weiter bemerkenswert, schließlich gibt es bereits diverse dieser "Fernsteuerungs-Apps" im AppStore. Das Besondere an Parallels Access ist jedoch, dass sich die Nutzung der Programme so anfühlt, als würden sie direkt auf dem iPad ausgeführt. Dies liegt daran, dass die Bedienung komplett an die Multitouch-Oberfläche des iPad angepasst wurde. Dabei werden unter anderem auch die typischen Gesten für das Zoomen, den Seitenwechsel oder die Textauswahl verwendet. Geöffnet werden Programme per Tap, gescrollt und geblättert wird durch Wischen. Dies funktioniert sowohl über WLAN, als auch das Mobilfunknetz. Der fernzusteuernde Rechner muss selbstverständlich eingeschaltet und mit dem Internet verbunden sein. Zudem benötigt man einen kostenlosen Desktop-Agenten, der die Befehle entgegennimmt, und einen kostenlosen Parallels-Account über den die Verbindungen und Geräte verwaltet werden. Parallels Access kann zunächst 14 Tage lang kostenlos getestet werden, anschließend werden pro Jahr und Gerät € 69,95.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


doctape Viewer
Die Vorteile für ein geschlossenes System wie es Apple mit iOS anbietet liegen auf der Hand. Allerdings bringt dieser Ansatz auch das eine oder andere Problem mit sich. So unter anderem die vom System standardmäßig unterstützten Dateitypen. Was man unter anderem von Video-Codecs kennt, trifft auch auf so ziemlich jede andere Kategorie zu. Behelfen kann man sich jedoch inzwischen mit einer ganzen Reihe von verschiedenen Apps, die die Unterstützung nachliefern. doctape Viewer vereint nun all diese Apps unter einem Dach und bringt dabei Unterstützung für insgesamt über 80 verschiedene Dateitypen, von Video über Musik bis hin zu Bildern und Dokumenten mit. Auf das Gerät gelangen die Dateien unter anderem über Dropbox, Facebook, Gmail, Instagram, GDrive, Sky Drive, Flickr, Picasa oder die iTunes Dateifreigabe. Bis zu zwei Dateinutzungen sind am Tag enthalten. Möchte man dies erweitern, erhält man für € 0,89 per In-App Purchase die unendliche Nutzung freigeschaltet.

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet in den USA Inzahlungnahme von alten iPhones

In den USA hat Apple ein neues Programm ins Leben gerufen, bei dem Kunden alte iPhones in den Apple Store bringen können und eine Gutschrift dafür erhalten. Dieses Programm ist ein Teil der Bestrebungen, mehr iPhones über die Apple Stores anstatt über andere Quellen zu verkaufen. Ob allerdings viele Kunden davon Gebrauch machen werden ist fraglich. Die Gutschrift gilt nur beim Kauf eines neuen ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Name des neuen iPhones bestätigt

Wer noch eine letzte Gewissheit brauchte, hat sie jetzt: Der Name iPhone 5S ist jetzt quasi amtlich bestätigt.

Habt Ihr zuletzt noch davon geträumt, dass es am 10. September doch ein iPhone 6 statt eines 5S wird? Vergesst es. Beim japanischen Provider KDDI sind auf der Website interne Dokumente bzw. Snippets aus dem Source Code aufgetaucht. Dort war für kurze Zeit “iPhone 5S” zu lesen. Inzwischen sind die Hinweise wieder gelöscht worden. Ein Beweis-Screenshot ließ sich dennoch sichern. Und wer auf iPhone 6 spekuliert, muss sich definitiv bis zum Jahr 2014 gedulden.

iPhone 5S Name arigato-ipad KDDI

(via arigato-ipod, bgr)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleCare-Mitarbeiter: Training für iOS 7 beginnt

Laut den Informationen, die von mehreren AppleCare-Mitarbeitern stammen, hat das Unternehmen gestern damit begonnen, sie mittels Support-Training auf das neue iOS 7 vorzubereiten. Das Training muss angeblich bis zum Ende der zweiten Septemberwoche abgeschlossen sein. Die neuen iPhones (5S und 5C) werden zwar ein paar Tage vorher der Öffentlichkeit präsentiert werden, jedoch steht das neue Betriebssystem traditioneller Weise erst in der Woche nach dem Event zum Download zur Verfügung. Somit wären die AppleCare-Mitarbeiter rechtzeitig für die Fragen der User gerüstet.

Schwerpunkte bei der Fortbildung der Mitarbeiter sollen beim neuen Controll-Center, bei der überarbeiteten Kamera-App, iTunes Radio, AirDrop und dem neuen „Activation-Lock“ liegen. Speziell die zuletzt genannte Funktion will Apple schnell dem Kunden näherbringen, da mit dem Activation Lock das iPhone für potentielle Diebe unbrauchbar gemacht werden soll.

Um die Flut an Anfragen zu bewältigen, hat Apple zudem einen Großteil der Teilzeit-Beschäftigten in den nächsten Wochen zu Vollzeit-Beschäftigten gemacht. Somit soll in dieser Hinsicht ein reibungsloser Start von iOS 7 gewährleistet sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hawaiian Airlines bietet iPad mini als In-Flight-Entertainment

Die Fluglinie Hawaiian Airlines hat ihr In-Flight-Entertainment auf eine Art und Weise verändert, die das Herz jedes Apple-Fans höher schlagen lassen dürfte. Auf den Flügen von Hawaiian Airlines kann man nun iPad mini Exemplare als In-Flight-Entertainment nutzen.

Ab September werden alle 767-300 der Fluglinie, die auf insgesamt 14 Routen zwischen Hawaii, dem Festland der USA, Asien und dem südpazifischen Raum verkehren, mit iPad minis ausgestattet. Insgesamt sollen 1500 kleine iPad auf den Flügen zum Einsatz kommen.

Die iPad minis werden von Bluebox Avionics zur Verfügung gestellt und bieten den Fluggästen 100 Stunden TV-Shows und Filme sowie iPad-Spiele. Für Fluggäste der Business-Class stehen die iPad minis kostenlos verfügbar, wer in der Economy-Class fliegt kann das System für 15 US-Dollar mieten, wenn er dies vor Antritt des Fluges bucht. Eine Buchung während des Fluges kostet 17 US-Dollar.

Blaine Miyasato, Vice President of Product Development bei Hawaiian Airlines, sagte über das neue System, dass man bei der Fluggesellschaft sehr darum bemüht sei, die Flüge für die Fluggäste so angenehm wie irgend möglich zu gestalten.

Hawaiian Airlines ist somit die erste Fluggesellschaft, die iPad minis für das In–Flight-Entertainment-System einsetzt. Die australische Fluglinie Qantas setzt zu diesem Zweck schon seit einigen Monaten iPads für die Unterhaltung an Bord ein.

(via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Neben den Mac-App-Deals haben wir auch immer wieder die aktuell wichtigsten App-Angebote für iPhone, iPod und iPad parat.


In dieser XXL-Liste findet Ihr die aktuell besten Empfehlungen für Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen.

iOS-Rabatte-Slider

Games

Crazy Hedgy - the secret of the candy world Crazy Hedgy - the secret of the candy world
(2786)
1,79 € 0,89 € (uni, 198 MB)
Aralon: Sword and Shadow HD
(1754)
4,49 € 0,89 € (uni, 311 MB)
Pocket RPG Pocket RPG
(174)
4,49 € 0,89 € (uni, 131 MB)
Pocket RPG iPhone Edition Pocket RPG iPhone Edition
(60)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 115 MB)
Pizza Vs. Skeletons Pizza Vs. Skeletons
(179)
4,49 € 2,69 € (uni, 395 MB)
All My Gods HD All My Gods HD
(94)
2,69 € Gratis (iPad, 135 MB)
Sine Mora Sine Mora
(17)
5,49 € 2,69 € (uni, 297 MB)
Monster Trouble Anniversary Edition Monster Trouble Anniversary Edition
(15)
4,49 € 0,89 € (uni, 118 MB)
Island Tribe - HD Island Tribe - HD
(232)
2,69 € Gratis (iPad, 67 MB)
Island Tribe 2 HD Island Tribe 2 HD
(74)
2,69 € Gratis (iPad, 125 MB)
Around the World in 80 Days HD (Premium) Around the World in 80 Days HD (Premium)
(383)
4,49 € Gratis (iPad, 153 MB)
The Rise of Atlantis Premium The Rise of Atlantis Premium
(23)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 128 MB)
Zombie Highway Zombie Highway
(5891)
0,89 € Gratis (uni, 36 MB)
Vergessene Orte - Verloren Zirkus HD Vergessene Orte - Verloren Zirkus HD
(46)
4,49 € 2,69 € (uni, 174 MB)
Geared Geared
(8142)
0,89 € Gratis (iPhone, 17 MB)
Geared for iPad Geared for iPad
(726)
2,69 € Gratis (iPad, 7.6 MB)
Chicken Revolution : Warrior
(4470)
0,89 € Gratis (uni, 15 MB)
Mask Of Ninja : Last Hero
(1269)
0,89 € Gratis (iPhone, 38 MB)
Paper Titans Paper Titans
(37)
2,69 € 0,89 € (uni, 141 MB)
Cut the Rope Cut the Rope
(29674)
0,89 € Gratis (iPhone, 28 MB)
Cut the Rope HD Cut the Rope HD
(5476)
3,59 € Gratis (iPad, 111 MB)
Cut the Rope: Time Travel HD
(265)
2,69 € 1,79 € (iPad, 80 MB)
Trainz Simulator Trainz Simulator
(531)
4,49 € 0,89 € (iPad, 196 MB)
Time Surfer Time Surfer
(26)
0,89 € Gratis (uni, 25 MB)
The Room The Room
(30545)
1,79 € 0,89 € (iPad, 177 MB)
Shellrazer Shellrazer
(220)
2,69 € Gratis (uni, 38 MB)
BADLAND BADLAND
(2459)
3,59 € 1,79 € (uni, 121 MB)
RACCooNY RACCooNY's GANG
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 41 MB)
Apache 3D Sim Apache 3D Sim
(385)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 258 MB)
Earth And Legend HD Earth And Legend HD
(775)
5,99 € 0,89 € (uni, 144 MB)
Totems: Das Eroberungsspiel
(18)
2,69 € 0,89 € (uni, 45 MB)

Wetter

Magisches Wetter Magisches Wetter
(339)
4,49 € 1,99 € (iPad, 61 MB)

Gesundheit/Sport

Runtastic Push-Ups PRO Runtastic Push-Ups PRO
(2922)
1,99 € 0,99 € (uni, 29 MB)
Zombies, Run! Zombies, Run!
(141)
3,59 € 1,79 € (uni, 348 MB)
F1™ 2013 Timing App CP F1™ 2013 Timing App CP
(24)
25,99 € 19,99 € (uni, 20 MB)
CaloryGuard Pro CaloryGuard Pro
(1051)
2,99 € 2,69 € (uni, 15 MB)

Musik

Paper Piano Paper Piano
(5)
1,79 € Gratis (iPhone, 14 MB)

Reise/Navi

Get Me Out Get Me Out
(105)
0,89 € Gratis (iPhone, 5 MB)

Produktivität

OneTouchDial OneTouchDial
(14)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 9.3 MB)
PDFpen für iPhone PDFpen für iPhone
(13)
4,49 € 1,79 € (iPhone, 30 MB)
PDFpen für iPad PDFpen für iPad
(107)
13,99 € 5,99 € (iPad, 31 MB)
File Pro - Document Viewer & File Manager File Pro - Document Viewer & File Manager
(98)
3,59 € 2,69 € (uni, 17 MB)
Those Days(+Journal/Calendar/Reminder/Photo) Those Days(+Journal/Calendar/Reminder/Photo)
(6)
2,69 € Gratis (uni, 3.2 MB)
TimeMe-The Calendar Search Engine TimeMe-The Calendar Search Engine
(40)
0,89 € Gratis (iPhone, 1.2 MB)
1Password 1Password
(682)
15,99 € 6,99 € (uni, 23 MB)
Weple Diary (Goal, Habit, To-Do, Plan) Weple Diary (Goal, Habit, To-Do, Plan)
(17)
3,59 € 0,89 € (iPhone, 29 MB)

Wissen

Der Geschichtskalender fürs iPad Der Geschichtskalender fürs iPad
(1963)
0,99 € Gratis (iPad, 56 MB)
Sky Guide: View Stars Night or Day
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 74 MB)
Unsere Welt Unsere Welt
(35)
1,79 € 0,89 € (iPad, 93 MB)
Road Inc. - Legendäre Autos Road Inc. - Legendäre Autos
(183)
8,99 € Gratis (iPad, 223 MB)

Fotos/Video

Tiny Planets PRO2 Tiny Planets PRO2
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 6.2 MB)
GPlayer GPlayer
(555)
2,69 € Gratis (uni, 32 MB)
Luminance Luminance
(373)
0,89 € Gratis (uni, 3.7 MB)
iColorama iColorama
(68)
2,69 € 1,79 € (iPad, 75 MB)

Kinder

Toca Hair Salon 2 Toca Hair Salon 2
(1068)
2,69 € 0,89 € (uni, 41 MB)
Bauernhof 123 ~ StoryToys Jr Bauernhof 123 ~ StoryToys Jr
(32)
2,69 € 0,99 € (uni, 54 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Jetzt fassen wir wie gewohnt für alle Mac-User die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Das alles findet Ihr immer auf dem neuesten Stand. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

Real Steel HD Real Steel HD
Keine Bewertungen
5,99 € 2,69 € (153 MB)
Time Surfer Time Surfer
Keine Bewertungen
4,49 € 1,79 € (39 MB)
Royal Revolt! Royal Revolt!
(120)
3,59 € Gratis (421 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(57)
44,99 € 21,99 € (8169 MB)
GRID™ GRID™
(52)
21,99 € 10,99 € (6988 MB)
Colin McRae: DiRT 2
(129)
17,99 € 8,99 € (6965 MB)
Zoo Park. Zoo Park.
Keine Bewertungen
26,99 € 10,99 € (105 MB)
Perry Rhodan: Kampf um Terra
Keine Bewertungen
8,99 € 4,49 € (238 MB)
SUPAPLEX SUPAPLEX
Keine Bewertungen
4,49 € Gratis (20 MB)
BioShock BioShock
(102)
17,99 € 8,99 € (6381 MB)
BioShock 2 BioShock 2
(55)
17,99 € 8,99 € (8030 MB)
Dwarf Quest Dwarf Quest
Keine Bewertungen
3,59 € 0,89 € (154 MB)
Arcade Pinball Arcade Pinball
(6)
3,59 € 1,79 € (106 MB)
Da Vinci Pinball Da Vinci Pinball
(6)
2,69 € 0,89 € (98 MB)
Stuntman Bob Stuntman Bob
(8)
5,99 € 5,49 € (25 MB)

Produktivität

Jump Desktop (Remote Desktop) - RDP / VNC Jump Desktop (Remote Desktop) - RDP / VNC
(61)
26,99 € 13,99 € (11 MB)
Numi Numi
(9)
4,49 € 2,69 € (2.2 MB)
Feedy Feedy
(9)
2,69 € 1,79 € (1.5 MB)
Speedy Speedy
(9)
17,99 € 8,99 € (1.7 MB)
Soulver Soulver
(33)
17,99 € 10,99 € (5.3 MB)
Kala Time Tracker Kala Time Tracker
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (2.6 MB)

Fotos/Videos

CameraBag 2 CameraBag 2
(17)
13,99 € 11,99 € (26 MB)
Xilisoft Video Splitter 2 Xilisoft Video Splitter 2
Keine Bewertungen
17,99 € 8,99 € (34 MB)
Insta Photo Share Insta Photo Share
Keine Bewertungen
7,99 € 1,79 € (22 MB)

Wissen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Direkt im Online-Casino spielen mithilfe des iPhone-Browsers

Es gibt ein Spiel mit einem verrückten Namen. Nicht nur der Name ist verrückt, das Spiel selbst ist es auch. Die Rede handelt von Soccer Safari. Eine Fußballsafari sozusagen,die zur Auswahl auf SpielCasino.net stehen. Höchstwahrscheinlich wurden die Macher des Spiels von der WM in Südafrika inspiriert. Soccer Safari spielt, wie könnte es anders sein, in der Wildnis Afrikas. Wenn man schon Wildnis hört kann man sich auf etwas gefasst machen. An jeder Ecke stehen wilde Tieren des schwarzen Kontinents und wollen mitspielen. Das Dschungelbuch lässt grüßen. Egal of Giraffen, Tiger, Löwen, Meerkatzen oder Elefanten, sie alle sind da und wollen spielen.

Soccer Safari ist ein 5-Walzen-Video-Slot und bietet mit seinen 30 Gewinnlinien und der dynamischen Grafik Nervenkitzel pur mit schimmerndem Gold und vereint Sport, Tierwelt und Fußball. Es vereint den König der Sportarten mit dem König des Dschungels. Alles was man in diesem Spannenden Glücksspiel tun muss ist drehen und gewinnen.

Bei diesem Multi-Slot kann man wirklich großen Spaß haben und viel gewinnen. Um das zu schaffen braucht man nur einen kleinen Einsatz und Geschicklichkeit. Der sogenannte Multi-Slot bietet verschiedene Boni, Scattern, Gratisspins, Spiel-im-Spiel, Multiplikatoren und vieles mehr. Es macht richtig Spaß Soccer Safari zu spielen. Der Einsatz kann zwischen einen Cent und 120€ betragen.

Zusätzlich gibt es eine Reihe von Symbolen di weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dino Walk: Continental Drift – Tolle Bilder unserer Erde und deren Bewohner der letzten Jahrmillionen

Welche Dinosaurier wanderten auf unserer Erde? Zu welcher Zeit traf man die unterschiedlichen Arten an? All das beantwortet diese momentan kostenlose App in Bild und Text. Durch den virtuellen Globus wanderst du durch alle Teile der Erde und zwar so, wie sie in der jeweiligen Zeit ausgesehen hat. Von 2,69 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 30. August (6 News)

Alle Infos gebündelt auf einem Blick bietet unser News-Ticker.

+++ 18:35 Uhr – Zubehör: Mophie Juicepack in Farbe +++
Das Mophies Juicepack gibt es demnächst auch in Farbe. Bei Apple kosten die Akkus für das iPhone 5 rund 80 Euro, (Apple Store-Link) bei Amazon ist zumindest die schwarze Variante günstiger, hier zahlt man 65 Euro (Amazon-Link). Die “Spectrum Collection” bringt die Farben lila, grün, pink, rot und blau mit und sollten in wenigen Tagen verfügbar sein.

+++ 11:35 Uhr – Unity Award: Gewinner stehen fest +++
Der Unity Award 2013 hat ihre Gewinner gefunden. Mit dabei sind natürlich auch diverse PC-Spiele, im mobilen Sektor konnte sich Year Walk in der Kategorie “Best 2D Artistic Experience” durchsetzen, The Room hat in der Kategorie “Best Gameplay” den ersten Platz belegt.

+++ 8:50 Uhr – Apps: Tagesschau-App mit Update +++
Ab sofort gibt es in Version 1.5.0 ein Wahldatenarchiv, außerdem verfügt der Livestream ab sofort über 30 Minuten Timeshift. Zusätzlich wurden einige Korrekturen vorgenommen.

+++ 8:15 Uhr – iPad: Hawaiian Airlines mit iPad mini an Bord +++
Die Fluggesellschaft Hawaiian Airlines hat ihre Flugzeuge mit dem iPad mini ausgestattet. Gäste der Business-Class können es ohne Aufpreis nutzen, andere Fluggäste zahlen 15 US-Dollar Aufpreis und müssen das iPad mini vorher reservieren.

+++ 8:00 Uhr – Amazon: Neue MP3-Alben für 5 Euro +++
Jeden Freitag bietet Amazon die neusten MP3-Alben für nur 5 Euro (Amazon-Link) an. Heute mit dabei: Everlast mit The Life Acoustic, Chelsea Wolfe mit Pain Is Beaty oder auch El Mariachi von Separate.

+++ 7:50 Uhr – Mac: Sim City für den Mac erschienen +++
Für 39,99 Euro lässt sich Sim City für den Mac ab sofort aus dem Origin-Store laden. Außerdem bietet EA einen fairen Deal: Wer die Windows-Version schon sein Eigen nennt, bekommt die Mac-Version gratis.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 30. August (6 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tagesschau-App: Update bringt 30 Minuten Timeshift

Hier ist das Erste Deutsche Fernsehen mit den iNews: Die ARD hat die Tagesschau-App auf Vordermann gebracht.

In der neuen Version 1.50 gibt es – neben einigen dringend benötigten Bugfixes – ein Datenarchiv zu den letzten Wahlen in Deutschland und vor allem, ganz neu, eine sehr lobenswerte Timeshift-Funktion:

Tagesschau

Beim Livestream könnt Ihr nun bis zu einer halben Stunde zurückspulen. Sogar wenn Ihr den Anfang einer Sendung verpasst habt, lassen sich bis zu 30 Minuten nachholen. Eine Tagesschau-Zeitmaschine quasi! Nur das Bild von Ex-Tagesthemen-Mann und Neu-WDR-Intendant Tom Buhrow in der App-Beschreibung könnte die ARD langsam mal auswechseln…

Tagesschau Tagesschau
(7656)
Gratis (uni, 36 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Pillen-Box/Schlüsselanhänger

Gadget-Tipp: Pillen-Box/Schlüsselanhänger ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Ideal für die tägliche Tablette oder Koffein-Kapseln.

Auch für gerollte Geldscheine geeignet...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

App-Mix: Zombie Highway gratis, Temps nur 89 Cent & mehr Angebote

Heute gibt es richtig viele und gute Angebote. Einige haben wir euch schon im Laufe des Tages präsentiert, jetzt gibt es eine kleine Zusammenfassung.

Zombie Highway Paper Titans 3 Time Surfer Temps

Zombie Highway: Für nächste Woche ist der Nachfolger angekündigt, genau aus diesem Grund kann man Zombie Highway jetzt kostenlos antesten. Als Spieler muss man ein fahrendes Auto durch die Wüste steuern und angreifende Zombies vom Auto schütteln, in dem man zum Beispiel gegen Wände oder Steine fahrt. (Universal, kostenlos)

Paper Titans: Das tolle Paper Titans kann jetzt wieder für nur 89 Cent statt für 2,69 Euro geladen werden. Hier kann man kleine Papierfiguren falten, sie zum Leben erwecken und Puzzles lösen. Die Aufmachung ist sehr liebevoll, das Gameplay macht Spaß und genügend Level gibt es auch. (Universal, 89 Cent)

Time Surfer: Im Januar hatte Time Surfer sein Debüt im App Store, jetzt wird das sonst 89 Cent günstige Spiel kostenfrei zum Download angeboten. Hierbei handelt es sich um einen galaktischen Tiny Wings-Verschnitt, der allerdings für Spaß sorgt und gut gemacht ist. Diverse Power-Ups sorgen auf dem Weg zur Bestleistung für Abwechslung. (Universal, kostenlos)

Märchenbücher: StoryToys bietet seine Märchenbücher heute für nur 99 Cent an. Auch wenn einige davon schon einmal kostenlos geladen werden konnten, lohnt sich die Investition, denn hier stimmt einfach alles. Die Aufmachung ist klasse und kindgerecht, hübsche Grafiken laden immer wieder zum Weiterlesen ein. Eine Übersicht aller Apps gibt es hier.

Temps: Die Wetterzentrale für den Mac. Auch Temps wird zur Zeit wieder einmal für nur 89 Cent angeboten. Das Tool nistet sich in der Mac-Menüzeile ein und zeigt auf einen Blick alle relevanten Wetterdaten an, auch die Einbindung der eigenen Netatmo-Wetterstation ist möglich. (Mac, 89 Cent)

Weiterhin empfehlen wir euch die kostenlosen mTrip-Reiseführer, sechs kostenlose Multiplayer-Games, sowie unsere heutige App des Tages “An Alien with a Magnet”.

Der Artikel App-Mix: Zombie Highway gratis, Temps nur 89 Cent & mehr Angebote erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Apple bestätigt heute beginnendes Rückkaufprogramm

In den letzten Tagen hatten sich die Hinweise darauf verdichtet, dass Apple sein geplantes iPhone-Rückkaufprogramm bald starten könnte. Nun ist es so weit: Das Programm läuft in den USA an, was Apple nun auch über CNBC bestätigen ließ. In einem Tweet heißt es: “BREAKING: Apple tells @jonfortt that $AAPL’s trade-in program to roll out nationwide today; customer must leave store with new contract.

apple rückkaufprogramm iphone 2013 usa

Der offizielle Titel des neuen Programms lautet “iPhone Reuse and Recycling Program” und wird in verschiedenen Apple Stores in den USA angeboten. In Zusammenarbeit mit BrightStar organisiert Apple eine Möglichkeit für kaufwillige Interessenten, ein neues iPhone zu einem wesentlich geringeren Preis zu erhalten, wenn sie ihr altes Apple-Smartphone zum Eintausch mitbringen. Dann wird im Store der Wert des Altgeräts erfasst und die Kunden erhalten den Differenzbetrag bei einem Neukauf erstattet.

Apple beabsichtigt nicht, das Programm in einer größeren Werbeoffensive anzukündigen, es wird also eher eine Sache für gut informierte Käufer bleiben. Wer also in den USA ein altes iPhone 3G, iPhone 3GS, iPhone 4, 4S oder 5 besitzt und es eilig hat, es durch die neuste Technik zu ersetzen, kann sich über diese Aktion freuen.

Erst vor kurzem war Apple dazu übergegangen, seine Angestellten entsprechend in das neue Programm einzuweisen. Abgewickelt wird es über die sogenannten “EasyPay”-Geräte der Apple-Mitarbeiter. Das Programm funktioniert dabei nur dann, wenn man am selben Tag, das heißt im Rahmen der selben Transaktion Rückgabe und Neukauf verbindet.

Der Apple-Partner BrightStar übernimmt dabei die Verpackung und den Weitertransport der zurückgegebenen iPhones für eine Weiterverwendung in den USA. Das Programm ist Teil einer von Tim Cook geplanten neuen Verkaufsstrategie, welche den iPhone-Absatz in den Vereinigten Staaten vorantreiben soll. Ob und wann ein iPhone Rückkaufprogramm in Deutschland startet, bleibt abzuwarten. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Juice Pack Helium Spectrum: Mophie stellt kunterbunte iPhone-5-Hüllen mit integriertem Akkupack vor

Die iPhone-Kollektion Herbst/Winter 2013 wird kunterbunt. Denn nicht nur Apple wird mit dem neuen Einsteiger-iPhone Farbe auf den Smartphone-Markt bringen, sondern auch der Zubehörhersteller Mophie. Denn die neuen Akku-Hüllen für das iPhone 5 sind in fünf verschiedenen Farben erhältlich.Das Juice Pack Helium Spectrum bietet intensiven iPhone-Anwendern nicht nur einen praktischen Schutz für die Rückseite des iPhones, sondern auf Knopfdruck auch zusätzliche 1.500mAh Ladung – etwas mehr als der verbaute Akku mit 1.440 mAh. Laut Mophie sind dadurch sechs bis sieben zusätzliche Stunden Surfen … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S- und 5C-Release: T-Mobile und AT&T verhängen Urlaubssperre

Die beiden US-Provider AT&T sowie T-Mobile sollen in den USA eine Urlaubssperre für ihre Mitarbeiter verhängt haben. Im Zeitraum zwischen dem 20. September und dem 22. September dürfen Angestellte keinen Urlaub einreichen. Grund sei der Verkaufsstart der kommenden iPhones 5S und iPhones 5C.

Das englischsprachige Online-Magazin „TmoNews“ berichtet, der Mobilfunkprovider T-Mobile habe in den Vereinigten Staaten den eigenen Mitarbeitern untersagt, für den Zeitraum vom 20. bis zum 22. September Urlaub einzureichen. Das Magazin beruft sich dabei auf eine nicht näher genannte Quelle. Wie seriös diese ist, kann daher natürlich nicht endgültig geklärt werden. Das Portal selbst macht dazu ebenfalls keine Angaben. Überraschend kommt diese Maßnahme aber nicht, denn in der Vergangenheit machten dies bereits zahlreiche Provider in den USA. Schließlich gilt es, dem Ansturm der Kunden standhalten zu können.

Auch AT&T verhängt Urlaubssperre

Darüber hinaus soll auch der T-Mobile-Konkurrent AT&T vom 20. bis zum 22 September eine Urlaubssperre für seine Angestellten verhängt haben. Das wiederum berichtet das US-Magazin „BGR.com“. Dabei beruft man sich auf eine Vielzahl von unabhängigen Quellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S / 5C Verkaufsstart: Auch AT&T verhängt eine Urlaubssperre zum 20.September

Gleich von mehreren unabhängigen Quellen bestätigt, mutmaßen die Kollegen vom Boy Genius Report, dass auch der amerikanische Mobilfunkanbieter und Konkurrent von T-Mobile US AT&T eine Urlaubssperre vom 20.September bis 22.September einberufen hat. Derartige Indizien lassen Rückschlüsse darauf zu, dass ein neues Top-Smartphone an den Verkaufsstart geht. In der Regel treffen die großen Mobilfunkanbieter vorrangig bei dem Verkaufsstart eines neuen Apple iPhones derartige Vorkehrungen. Gestern erst wurde bekannt, dass T-Mobile USA eine Urlaubssperre im Zeitraum vom 20. September-22.September vorsieht. Nun legt auch AT&T nach. 

iPhone 5S / 5C vorbestellen bereits ab 13.September?

Wer großes Interesse hegt, das neue iPhone zu kaufen beziehungsweise gerade vor der Entscheidung steht sich ein neues Smartphone zuzulegen und noch unsicher ist, der könnte ab dem 13. September bereits ein neues iPhone 5S beziehungsweise iPhone 5C vorbestellen. Erfahrungsgemäß bieten die großen Mobilfunkanbieter kurze Zeit nach der Präsentation neuer iPhone Modelle auch die Möglichkeit der Vorbestellungen an. Eingefleischte iPhone Fans wissen, wie groß der Ansturm auf die neuen Geräte, vor allem in der Anfangszeit, ist. Nahezu jeder der an dem iPhone 5S beispielsweise interessiert ist, möchte das Gerät auch schnellstmöglich sein Eigen nennen. So kommt es dann auch schon mal vor, dass sich vor dem Apple Stores riesige Warteschlangen bereits Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart bilden. Sollte Apple den bisherigen Fahrplan beibehalten, würde sich also folgender Ablauf ergeben.

Am 10.September findet die Keynote statt. Unmittelbar danach werden die ersten Geräte an die Pressevertreter versendet und die Reviews erstellt. Ab Freitag den 13. September wären dann Vorbestellungen möglich. Der finalen Release für iOS 7 wäre dann für den 18.September vorgesehen. Ab dem 20.September könnte letztlich der offizielle Verkauf starten. Diejenigen die recht früh vorbestellt haben, dürften auch an diesem Freitag schon ihr Gerät erhalten. Am Ende hält jedoch Apple alle Zügel in der Hand und ist, wie wir bereits alle wissen, auch für so manche Überraschung zu haben.

via BGR

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bioshock Infinite auf Retina Macbook & Minecraft-Klone im Vergleich

bioshock-infDie Spieler unter euch werden bereits seit gestern Abend mit eckigen Augen vor dem Monitor sitzen. Nicht nur Sim City, sondern auch Bioshock Infinite (Mac App Store-Link) sind jetzt für den Mac verfügbar und laden dazu ein, das ganze Wochenende hindurch auf schlechtes Wetter zu [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad wird mit Audiophile zur exzellenten Klang-Quelle

Mit dem Audiophile Music Player wird Euer iPad im Handumdrehen zu einer hochauflösenden HiFi-Musikquelle.

Mit der App könnt Ihr Musik aus Eurer iPad-Musikbibliothek sowie von den Cloud-Diensten Bander, DJCloud und SoundCloud wiedergeben. Eure Sammlung wird, wie in der iOS-Musikapp, über eine Navigationsspalte am linken Bildschirmrand in Playlisten oder nach Sortierkriterien wie Künstler oder Alben geordnet. Es gibt sogar eine Cover Flow-Ansicht, die ja bekanntlich im nativen iPad-Player fehlt. Mit der kostenlosen Basisversion könnt Ihr Musik über Eure iPad-Lautsprecher, ein per Kabel verbundenes Abspielgerät sowie über AirPlay-fähige Empfangsgeräte wiedergeben – optional mit normalisierter Lautstärke und einem in der Übergangslänge einstellbaren Crossfade zwischen zwei Tracks.

audiophile1

Per In-App-Kauf könnt Ihr für 5,99 Euro die (allerdings etwas lieblos gestaltete) Rackansicht der App mit zwei “Sound-Boostern” ausstatten: einem MaxxAUDIO- und einem MaxxEQ-Modul. Diese fügen dem Audiophile Music Player zwei HiFi-Algorithmen der bekannten Audio-Plugin-Firma Waves hinzu. Das MaxxAUDIO-Modul verfügt über vier Regler zum Boosten von Frequenzbereichen sowie einen automatischen Leveler. Mit dem 3- oder 10-Band-Equalizer des MaxxEQ stimmt Ihr die Frequenzbereiche Eures Sounds genau aufeinander ab, um den Gesamtklang perfekt auf Eure Umgebung einzustellen.

audiophile2

Mit diesen Extras wird Euer iPad in Kombination mit dem Audiophile Music Player zu einer hochauflösenden Klangquelle. Die App schafft es tatsächlich, die Klangqualität Eurer Musik in audiphile HiFi-Sphären zu katapultieren und sie für jegliches Wiedergabegerät, egal ob Kopfhörer, Euren Fernseher mit Apple TV oder Highend-Hi-Fi-Verstärker und -Lautsprecher, zu optimieren. (ab iOS 5.1, englisch)

Audiophile Music Player Audiophile Music Player
(6)
Gratis (iPad, 22 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 30.8.13

Produktivität

PDF to Text Converter Expert PDF to Text Converter Expert
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

iBoostUp iBoostUp
Preis: Kostenlos
DjVu2PDF DjVu2PDF
Preis: Kostenlos
Droplr Droplr
Preis: Kostenlos

Fotografie

Learn Tools 101 Learn Tools 101
Preis: Kostenlos
Fremdsprachen lernen Fremdsprachen lernen
Preis: Kostenlos

Nachrichten

Favoriteer Favoriteer
Preis: Kostenlos

Musik

Avatar for Pandora Radio Avatar for Pandora Radio
Preis: Kostenlos

Video

Free MP4 Converter Free MP4 Converter
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Adobe-Software zum Sonderpreis; "Metro: Last Light" für OS X

Photoshop Elements 11 und Premiere Elements 11 zum Sonderpreis - Amazon bietet das Bundle aus der Bildbearbeitungs- und der Videobearbeitungssoftware derzeit für nur 66 statt 148,75 Euro an (Partnerlink; Box-Version

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zurück auf Start

Ich weiß noch recht gut, damals ™ nach meinem Umstieg auf Mac OS wollte ich nur noch mit dem Safari durch das Web surfen. Dann entdeckte ich Shiira, ein schlichter eleganter Browser der leider nicht weiter entwickelt wurde.

Es folgte ein Ausflug zu Firefox inklusive zich Addons, die aus dem Browser ein Schweizer Taschenmesser machten. Leider bremsten die Addons auch die Geschwindigkeit, also musste er weichen und die Ausflüge ins Web übernahm Chromium.

Interessen ändern sich, Vorlieben auch, man lernt mit weniger Addons zu “überleben” und die Browsergeschwindigkeit haben sich in den letzter Zeit auch verbessert. Darum schließt sich jetzt der Kreis und Safari tut wieder gute Dienste.

Apropo Addons: viele Dienste bieten kleine javascripte an. Diese können unauffällig in der Lesezeichenleiste gespeichert werden, gerne auch in einem gesonderten Ordner. Möchte man nun eine Seite via Twitter teilen, oder zu Pinboard verschieben, übernimmt das alles das Script.

Auch sehr praktisch, das es mit vielen Diensten harmoniert: PopClip

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (2008)

Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (2008)
Eric Brevig

Leihgebühr: 0,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Durch einen isländischen Vulkan gelangen der Geologie-Professor Trevor Anderson (Brendan Fraser), sein Neffe Sean (Josh Hutcherson) und ihre attraktive Bergführerin Hannah (Anita Briem) in eine fantastische Welt voll menschenfressender Pflanzen, gigantischer Flug-Piranhas und grausiger Dinosaurier. Sehr bald merken die drei Abenteurer, dass von einer vulkanischen Aktivität um sie herum eine tödliche Gefahr ausgeht. Es hilft nur noch die Flucht zurück zur Erdoberfläche, bevor es zu spät ist!

© 2008 New Line Cinema

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 22 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Match-3 Spiel 4 Elements II HD (Premium) für das iPad kurzzeitig kostenlos

4_Elements_2_HD_IconGerade ist das Spiel 4 Elements II HD (Premium) für das iPad kostenlos. Aus Erfahrung wissen wir, dass Herausgeber Playrix nach wenigen Stunden bereits durch einen Trick diese Vollversion wieder zur Testversion machen wird, deshalb bitte beim Download darauf achten, dass die App tatsächlich keine In-App-Käufe enthält. Solltet Ihr nicht unseren Link benutzen, achtet bitte auch darauf, dass tatsächlich Premium hinter dem App-Namen steht und der kleine Dinosaurier links unten im App-Icon zu sehen ist – denn nur dann habt Ihr die Vollversion.

Grundsätzlich sind die Spiele von Playrix grafisch und kreativ hervorragend umgesetzte Match-3 Spiele, mit denen man stundenlang viel Spaß haben kann. 4 Elements II HD ist die Fortsetzung von 4 Elements. Es geht hier wieder um ein magisches Königreich, welches durch einen Zauberer-Fehler in die Finsternis gestürzt wurde. Deine Aufgabe ist es nun, das Königreich zu retten, indem Du in 64 liebevoll erstellten Levels Symbole kombinierst und auflöst. Je weiter Du kommst, desto mehr Spezialsteine machen Dir das Leben schwer und auch die Zeit zum Lösen der Kombinationspuzzle wird immer weniger.

Aufgelockert wird das Spiel durch vier Sondermissionen und Minispiele, die Dich dem Ziel näher bringen.

Normal kostet das Spiel 4,49 Euro – aber wie bereits gesagt, ich empfehle den schnellen Download möglichst noch heute, also am Freitag.

4 Elements II Screenshots

In 4 Elements II kombiniert Ihr Symbole und habt die Aufgabe, in 64 Levels Euer Königreich zu retten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachtrag zu Absturz-Fehler: Jailbreak-Nutzer leben aktuell sicherer

Bildschirmfoto 2013-08-29 um 14.12.03Über den erstaunlich problematischen Fehler in Apples CoreText-Framework haben wir gestern unter der Überschrift “Präparierte Webseite lässt Safari und iMessage abstürzen” geschrieben. Kurz zusammengefasst, sind wenige arabische Schriftzeichen derzeit in der Lage, Apples Safari-Browser sowohl auf iPhone und iPad als auch auf dem Mac abschmieren zu [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RACCooNY’s Gang für iPhone, iPad & Android: 500-Level-Knobelspiel um 5 lustige Waschbären kostet 4 Tage lang nur 89 Cent statt 1,79 Euro

Pressemitteilung Die Waschbären erobern erst die App Stores – und dann die ganze Welt. Al Raccoony und seine Waschbären-Gang Beau, Rat, Sugar und Nerdy planen im Spiel RACCooNY’s...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Geheimnis der vergessenen Höhle HD

Das Geheimnis der vergessenen Höhle stürzt die Spieler in ein inspirierendes Abenteuer im Zeitalter des Paläolithikums, 15.000 Jahre vor Christus. Unsere Vorfahren konnten miteinander kommunizieren, Feuer machen, Fleisch zubereiten, Feuersteine bearbeiten und Jagdspeere schnitzen…

Darüber hinaus besaßen sie die Fähigkeit sich künstlerisch auszudrücken; sie machten Musik und malten Fresken an die Höhlenwände, wie heute in der berühmten Höhle von Lascaux noch zu sehen ist.

In diesem Abenteuer aus mythischen Vorzeiten wird das Leben des jungen Jägers Arok dargestellt. Während einer erfolglosen Jagd entdeckt Arok den Eingang zu einer mit einem seltsamen Zeichen versehenen Höhle. Dieses Zeichen erinnert Arok an einen charismatischen Reisenden, der einige Jahre zuvor die Hochebenen seines Clans bereist hat.

Dieser Reisende ist Klem, ein Maler und Zauberer. Er besitzt die Gabe durch seine wundervollen Gemälde, die er im Laufe seiner Reise an Höhlenwänden hinterlässt, mit den Geistern der Höhlenmalereien zu sprechen.

Während seiner Reise muss Arok im rauen Klima der Wildnis überleben: er muss kampflustige Tiere besiegen, Lanzen herstellen, wilde Bären aus ihrer Höhle locken, riesigen Lachs mit der Harpune fangen und reißende Flüsse überqueren…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Age of Thrones: Tower-Defense im finsteren Mittelalter

Ein böser König herrscht in Age of Thrones über die Welt und der muss natürlich runter vom Thron.

Age of ThronesEs gibt immer wieder Schurken, die das ganze Land in Dunkelheit hüllen. Irgendwie schaffen es diese Schurken sogar König zu werden. Da wo ein Schurke ist, ist ein ein Held nicht fern, um die Welt von dem Bösen zu befreien. Age of Thrones (App Store-Link) ist ein Tower-Defense-Spiel für das iPhone, in dem man den dunklen König vom Thron holen muss, damit das Land wieder in Frieden lebt. Bis dahin ist es ein weiter Weg, denn erst einmal müssen die Schurken des Königs erlegt werden.

Age of Thrones ist für 1,79 Euro zu haben und steht nur als iPhone-App zur Verfügung. Es wird mindestens iOS 4.3 oder neuer benötigt und die Downloadgröße liegt bei 138 MB. Die App erzählt anhand von kleinen Video- und Audioeinblendungen die Geschichte des Landes. Age of Thrones ist komplett in Englisch lokalisiert. Insgesamt muss man sich erfolgreich durch 18 Level in drei Welten schlagen, um dem Land den Frieden zu bringen.

Das erste Level dient direkt als kleines Tutorial, um sich mit der Steuerung und den Gegebenheiten in Age of Thrones vertraut zu machen. Alles spielt sich auf einem kleinen Feld ab, wo es heißt die gegnerischen Legionen davon abzuhalten durch zu kommen. Zu diesem Zweck kann man seine Verteidigungstürme bauen. Die Türme können Bogenschützen halten, Kanonen oder sogar Zauberer, die den Ansturm dann abwehren sollen. Je mehr Gegner ein Turm erledigt, desto schneller kann man diesen mit besseren Eigenschaften ausstatten. Auch bringt jeder erledigter Gegner Punkte, mit denen man noch mehr Türme erschaffen kann.

Zusätzliche Waffen, wie ein Feuerturm, stehen einem nur bedingt zur Verfügung und müssen sich immer wieder neu aufladen. Je weiter das Spiel fortschreitet, desto mehr Waffen und Türme kann man erschaffen. Jeder Gegner der es schafft unsere Linien lebend zu durchqueren, kostet uns eines unserer 20 Leben. Insgesamt muss man sich in Age of Thrones gegen 20 unterschiedliche Feinde zur Wehr setzen können. Diese haben jeweils andere Eigenschaften, die einem das Leben schwer machen können.

Age of Thrones ist ein gelungenes Tower-Defense-Spiel. Die Atmosphäre die es braucht für ein Spiel im Mittelalter wird gut vermittelt, dank der Audiowiedergaben im Spiel und der Videosequenzen. Es ist manchmal schon etwas knifflig auf dem kleinen Display des iPhones zu spielen, aber Spaß macht es dennoch. Wenn wir uns noch etwas wünschen können: Eine optimierte iPad-Version macht bei solchen Spielen nur Sinn. Einen kleinen Einblick ins Spiel bekommt man im unteren Video.

Gameplay-Trailer von Age of Thrones:

Der Artikel Age of Thrones: Tower-Defense im finsteren Mittelalter erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Fahrrad bekommt immer mehr Funktionen

Eigentlich müsste ich jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit fahren, aber aus reiner “Faulheit” steige ich dann doch immer wieder ins Auto. Ein ambitionierter Radler aus Kalifornien (Kenny...

[[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Festival: App-Update, zwei Tage vor dem Auftakt-Konzert

itunesfestMit einer kleinen Aktualisierung der universellen und inzwischen auch im deutschen App Store erhältlichen iTunes Festival-Applikation trifft Apple die letzten Vorbereitungen für den Start der diesjährigen Konzertreihe und erweitert die Festival-App “London 2013” (AppStore-Link) um eine Option zum Video-Streaming. Der kostenlose Download wird den [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple macht iTunes Festival App und iPhone Trade-In fit für September

Heute startet in den USA das oft in der Gerüchteküche aufschlagende Trade-In Programm in Apples Stores. Das hat der Konzern offiziell gegenüber CNBC bestätigt. Mark Gurman liegt außerdem ein Dokument vor, dass das unter dem Namen “iPhone Reuse and Recycling” firmierende Programm von Apple ausschreibt.

FAD36A10 0D02 448E A162 DA863F9DCF12 Apple macht iTunes Festival App und iPhone Trade In fit für September

Wann wir auch in Deutschland unsere iPhones in den Retail Stores austauschen können, bleibt klärungsbedürftig. Hier gibt es schonmal vorab erste Details.

Außerdem hat Apple heute die iTunes Festival App fit für den Start im September gemacht und Video-Streams eingefügt. In der Anwendung werden alle Konzerte auf das iPhone oder iPad übertragen. Stars wie Lady Gaga, Elton John oder Justin Timberlake sind dabei.

mzl.khkudebk.128x128 75 Apple macht iTunes Festival App und iPhone Trade In fit für September iTunes Festival London 2013appstore small Apple macht iTunes Festival App und iPhone Trade In fit für September
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bang With Friends wieder da – mit neuem Namen

Vor kurzem verbannte Apple Bang With Friends aus dem Store. Nun ist die App zurück – mit neuem Namen.

Ihr erinnert Euch: Bang With Friends wurde kontrovers diskutiert, weil sich Facebook-Freunde sich mit Hilfe der App zu einem heimlichen Sex-Date verabreden konnten.

Down official

Zwar gab Apple keinen offiziellen Grund für die Verbannung der App an, doch die Gründe lagen auf der Hand. Die Macher geben aber offensichtlich nicht auf, wie CNet herausfand: Unter dem neuen Namen DOWN [OFFICAL] haben sie die Gratis-App jetzt wieder in den Store gebracht. Wie lange sich Apple das Katz-und-Maus-Spiel anschaut, werden wir ja sehen… (ab iPhone 3GS, ab iOS 6.0, englisch)

DOWN (OFFICIAL) DOWN (OFFICIAL)
(5)
Gratis (iPhone, 2.3 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Doch was dran am graphite iPhone 5S?

Neben der güldenen Variante soll es ja angeblich auch eines in graphite geben. Jetzt ist dazu auch ein Video aufgetaucht:

‘Graphite’ iPhone 5S shown in HD video for first time

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple trainiert AppleCare-Berater für iOS 7 und iTunes Radio

Mit iOS 7 hat Apple umfassende Änderungen am Betriebssystem vorgenommen. Die meisten Änderungen beziehen sich zwar auf das Design, aber dennoch dürfte es den ein oder anderen User geben, der von dem neuen Look verwirrt ist und Fragen zu dem System hat. Aus diesem Grund hat Apple heute begonnen, die AppleCare-Mitarbeiter mit einem extra Training auf den Support für iOS 7 und auch iTunes Radio vorzubereiten.

Nach Aussage mehrerer AppleCare-Mitarbeiter wird das Training in der zweiten Septemberwoche beendet sein, also pünktlich zu dem prognostizierten offiziellen Update-Termin zum 17. September. Man dürfte also auf den Ansturm der Kunden vorbereitet sein. Zu den Kunden, die mit dem iPhone 5S und iOS 7 das erste Mal Kontakt mit dem System haben, kommen dieses Mal eben auch eine ungewöhnlich hohe Zahl von alten Usern, die Fragen zu der neuen Version haben.

Neben dem Trainingsprogramm hat Apple auch eine große Zahl der Support-Mitarbeiter, die normalerweise in Teilzeit arbeiten als Vollzeitkräfte eingestellt. Diese Praxis verfolgt Apple schon seit mehreren Jahren, um auf das erhöhte Supportaufkommen in den ersten Wochen nach dem iOS-Update gewappnet zu sein.

Allerdings muss Apple in diesem Jahr zu noch weiter reichenden Maßnahmen greifen. In diesem Jahr werden zusätzlich zu den Teilzeitmitarbeitern noch Mitarbeiter aus der Mac- und OS X – Abteilung im Schnellverfahren Umschulen, um die Kollegen von der iOS-Abteilung zu unterstützen.

Das Training, das die Mitarbeiter erhalten, konzentriert sich auf einige Schlüsselfeatures von iOS 7. Scheinbar möchte Apple das Activation Lock Feature von iOS promoten. Dieses Feature verlangt das Apple-ID-Passwort beim Entsperren eines gefundenen iOS-Gerätes, was dazu dienen soll, Diebstahl zu erschweren. Weitere Kernfeatures, die Teil des Trainings sind, sind die neuen iCloud-Foto-Sharing-Optionen, die neu entworfene Kamera-App, die neue Version von Safari sowie AirDrop.

Außerdem werden die Mitarbeiter bezüglich des Services iTunes geschult, der zumindest in den USA wohl mit dem iOS-Update starten wird. Hierbei wird besonderes Augenmerk auf die Song-Skipping-Möglichkeit sowie auf in-App-Werbung gelegt. Nach Angaben der Support-Mitarbeiter wird iTunes Radio über 200 Stationen enthalten und die User werden in der Lage sein, 6 Lieder pro Stunde und Station zu überspringen.

Apples Support-Mitarbeiter werden also sowohl auf User vorbereitet sein, die Fragen zu den neuen Features haben als auch auf User, die von dem neuen Design verwirrt werden.

(via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt auch bunt: Mophies Juicepack-Akkus in Schwarz und Regenbogen

spektrumIhr erinnert euch an unseren Video-Test des von Mophie angebotenen iPhone-Zusatzakkus “Juicepack Helium”? Der Hülle mit dem integrierten Stromspender wird bei Amazon ab 65€ gelistet, bei Apple ab 80€ (die Jungs lassen sich nicht lumpen) und kann in den kommenden Tagen nicht mehr nur in schwarz und grau sondern auch in sechs weiteren Farben geordert werden. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad 5: Fotos zeigen Rückseite im Detail

Je näher ein potentieller Vorstellungstermin für das iPad 5 und iPad mini 2 im Oktober dieses Jahr rücken, desto mehr Komponenten zu den kommenden iOS-Geräten tauchen auf. Bezüglich iPhone 5C und iPhone 5S haben wir uns in den letzten Wochen bereits daran gewöhnt, dass etliche Geräteteile aufgetaucht sind, die das Design zeigen. Nun rückt das iPad 5 ein wenig in den Lichtkegel.

ipad5_rueck1

Zwei Tage ist es gerade mal her, dass wir euch die Front des kommenden iPad 5 gezeigt haben, nun ist die Gehäuserückseite an der Reihe. Hochauflösende Fotos bestätigten die bisher aufgetauchten Gerüchte zum kommenden iPad 5. Es war immer wieder zu hören,d ass Apple das iPad 5 Design am iPad mini anpasst.

ipad5_rueck2

Dazu gehört, dass das Gerät dünner, kürzer, schmaler und leichter wird. Zudem wird der Rahmen um das 9,7″ Display dünner. Alles in allem dürften sich iPad 5 und iPad mini optisch angleichen. Unter der Haube wird Apple einen neuen Prozessor, eine neue Kameraeinheit und einen leistungsfähigeren LTE-Chip verbauen.

ipad5_rueck3

Während der Termin für die Vorstellung der neuen iPhone-Generation mit dem 10. September festzustehen scheint, ist bislang noch kein ernstzunehmender Termin für iPad 5 und iPad mini 2 durchgesickert. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LTE-Frequenzen Österreich: Endlich geht was weiter

Der Ausbau des LTE-Netzes in Österreich ist aufgrund der Übernahme von Orange durch Drei stark ins Stocken geraten. Die Auktionen der verschiedenen Frequenzen wurde durch die Regulierungsbehörde RTR so lange auf Eis gelegt, bis der Deal zwischen Drei und Orange abgeschlossen war. Nun soll im September aber endlich die Vergabe der neuen Frequenzbänder starten. Somit dürfte der Ausbau des Netzes endlich vorangehen und wir können hoffentlich bald mit einem besseren LTE-Netz rechnen.

Es wird noch dauern!
Wer sich aber jetzt schon auf ein besseres LTE-Netz freut, muss sich noch etwas länger gedulden. Allgemein geht man davon aus, dass die Auktion bis Ende Oktober abgeschlossen ist und dann die Übergabe der Frequenzen stattfindet. Erst dann können die Unternehmen ihre Sendemasten auf die neuen Frequenzen ausrichten und mit neuen Sendern bestücken. Somit wird es noch bis in die zweite Jahreshälfte 2014 dauern, bis das bessere LTE-Netz auch beim Kunden ankommt. Ballungszentren wie Wien, Graz, Innsbruck oder auch Salzburg werden natürlich deutlich schneller erschlossen bzw. sind es bereits teilweise mit der 2600 MHz-Frequenz, als ländliche Gebiete – hier muss man sich noch länger gedulden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Abenteuerspiel: "Das Schwarze Auge - Memoria"

Daedalic Entertainment hat mit "Das Schwarze Auge - Memoria" ein neues Abenteuerspiel auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gedanken zur Farbe des iPhone 5S

iPhone 5S Cover

Am 10. September wird Apple aller Voraussicht nach den Nachfolger des iPhone 5 und eine weiteres iPhone vorstellen. Bis dahin sind noch knapp zwei Wochen übrig, Zeit genug also um sich ein wenig mit den Gerüchten zu den Farben des iPhone 5S zu beschäftigen.

iPhone 5S: Ende des schwarzen iPhones?

Das iOS 7 ganz klar besser zu weißen iOS Devices ist wohl jedem bewusst. Apple präsentiert auf der eigenen Webseite das neue Betriebssystem für iPhone und iPad auch komplett in weißen iPhones. Lediglich ein einziges Mal kann man ein ein schwarzes iPhone 5 mit iOS 7 entdecken.

Vgl.

Und das linke Modell passt, meiner Meinung nach, dabei überhaupt nicht in das Gesamtbild. iOS 7 besteht fast ausschließlich aus weißen Flächen. Der ein oder andere hat sich wohl auch schon für den nächsten Kauf vorgenommen, ein weißes iOS-Devices zu kaufen.

Bisher ging der Trend immer eher in Richtung schwarzes Modell, insbesondere bei den Männern. Aber dies könnte sich mit dem iPhone 5S ändern. Doch welchen Grund hätte man in Cupertino, keine schwarzen iOS-Devices mehr zu entwickeln? Ganz einfach: Wie bereits eben angesprochen passt iOS 7 (8,9…) viel besser zu einem weißen Gerät und des weiteren ist die Herstellung eines Modells mit dunklem Farbton um ein Vielfaches schwieriger als bei einem weißen Device. Nicht ohne Grund gab es bei der Einführung des iPhone 5 fast ohne Ausnahme das sogenannte “Scuff-Gate” beim dunklen Modell. Weißes/ silbernes Metall zu eloxieren ist extrem schwierig. Laut Experten von iMore gehört dieses Verfahren zu den kompliziertesten überhaupt. Für eine Eloxierung bietet sich daher ein weißes und ein champagner-farbenes iPhone viel mehr an. Und würde man das kommende Flaggschiff aus Cupertino nur in einer Farbe anbieten, würde das für viel Unmut in den Massenmedien und dem breiten Volk geben…

Sicherlich findet man auch noch viele Kunden, die ein schwarzes Modell mit einem “weißen” Betriebssystem bevorzugen, doch Apple ist Apple. Diesen Schritt zu gehen könnte man in Cupertino auf jeden Fall. Erst neulich gab es laute Protestrufe als beim iMac 2012 das CD-Laufwerk entfernt wurde. Dies war beim iMac ein Schritt in die Zukunft – und sollte Apple beim iPhone diesen Plan wirklich durchziehen, wäre es beim iPhone ein bedeutender Schritt in die Zukunft.

Angenommen Apple entscheidet sich für ein solches Prozedere, hätten Tim Cook, Jony Ive und Co. mit iOS 7 gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

  • iOS 7 ist fortschrittlich und räumt die Fehler von Scott Forstall aus dem Weg.
  • iOS 7 könnte für mehrere Geräteklassen entwickelt worden sein. Neben iPhone und iPad soll Gerüchten zu Folge auch die iWatch mit  (einem angepassten)  iOS laufen. Hinweise dafür gibt es viele, der wohl auffälligste ist die Zurück-Swipe-Geste in der Nachrichten oder Einstellungen App. Wer schon mal einen iPod nano 5G bedient hat, weiß diese Geste zu schätzen.
  • iOS 7 könnte dafür sorgen, dass beim iPhone 5 Fertigungsprozess nicht mehr komplizierte Eloxierungen angewendet werden muss.
  • iOS 7 bietet mehr Personalisierungsmöglichkeiten durch die transparenten Hintergründe. Schon ein Wechsel des Wallpapers verändert Farben der Lockscreen Tasten oder Telefon App Tasten.

Fazit: Ob man zukünftig keine schwarzen iPhone Modelle mehr kaufen kann ist fraglich, jedoch keines Wegs unmöglich. Wem jedoch trotzdem die dunkleren iOS-Geräte auch unter iOS 7 mehr zusagen, sollte einen Blick auf dieses Video werfen, denn dort wird angeblich ein iPhone 5S im Farbton “Graphit” gezeigt…

Was haltet ihr von dieser Idee? Und welche Farbe wird euer nächstes iOS-Device tragen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gute 3D-Effekte mit der gerade kostenlosen Foto-App tadaa 3D – Nutzung leider sehr beschränkt

tadaa_3D_IconWer sich nicht davor scheut, Mitglied der tadaa-Fotocommunity zu werden, sollte heute mal die neu erschienene iPhone-App tadaa 3D runterladen. Man muss sich bei Start der App nämlich registrieren oder einloggen. Die sonst 3,59 Euro kostende Anwendung für das iPhone (ab Version iPhone 4) von der menschmaschine Publishing GmbH erlaubt es, seine Bilder mit einem 3 D Effekt zu versehen, der durchaus beeindruckend ist. Besonders, wenn man das iPhone dann mal bewegt… Dazu wählt man einen Teil des Bildes, den man maskiert und so auf eine zweite Ebene in der Aufnahme schiebt. Wenn das Bild nun noch mit weiteren Effekten bearbeitet wird, kann so ein ganz eigenes Foto-Kunstwerk entstehen.

Schade dabei ist nur, dass das Bild allein in der Community gespeichert werden kann. Und so ist die App natürlich ziemlich eingeschränkt nutzbar. Wer natürlich schon bei tadaa in der Community ist, wird diese Art der Darstellung, wie sie nur tadaa 3D bietet, wahrscheinlich nutzen wollen.

Die App tadaa – HD Pro Kamera (ebenfalls kostenlos) möchte ich hier auch noch einmal erwähnen, da sie nach meiner Erfahrung tatsächlich zu den besten Foto-Apps für das iPhone gehört und auch ohne Anmeldung in der Community nutzbar ist. Diese App bietet 26 HD-Filter, die schon beim Aufnehmen des Bildes als Live-Vorschau angezeigt werden. Man kann einzelne Bereiche des Bildes weichzeichnen, Rahmen einstellen, Serienaufnahmen machen und noch viel mehr. Auch tadaa – HD Pro Kamera ist an die tadaa-Community angeschlossen. Man kann also mit beiden Apps einen Foto-Freundeskreis aufbauen und sich über Bilder austauschen.

Mit tadaa 3D lassen sich nette Effekte erstellen, die man aber leider nur in der tadaa-Community sehen kann.

Mit tadaa 3D lassen sich nette Effekte erstellen, die man aber leider nur in der tadaa-Community sehen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Cloud Spin (mit Video)

Schnallt einem Hasen ein Jetpack auf den Rücken und der Spaß kann losgehen – in unserer App des Tages Cloud Spin.

Das iPad-Game kostet 1,79 Euro. In insgesamt 10 Level und zwei Spielmodi fliegt der Hase vorgegebene Pfade entlang und Ihr lenkt ihn, so dass er mit keinem der Hindernisse kollidiert. Für Beinahe-Kollisionen gibt es aber Extrapunkte. Auf dem Weg zur Ziellinie solltet Ihr außerdem auch möglichst viele Münzen und Sterne sammeln, da diese Euch Punkte bringen.

Cloud Spin Screen2
Cloud Spin Screen1

Schafft Ihr es bis ans Ende eines Levels, werden die Punkte zusammengezählt, und Ihr erhaltet entweder eine Gold-, Silber- oder Bronzemedaille. Nach den ersten paar Level schaltet Ihr auch den Free Flight Modus frei. Die Highscores werden ins Game Center übertragen, wo Ihr auch Achievements freischalten könnt. Das Game sieht dank Grafiken aus der Unreal Engine sehr schön aus. (ab iPad 2, ab iOS 4.3, englisch)

Und noch eine Ergänzung für die “alten Hasen” unter Euch: Natürlich kommt uns “Cloud Spin” mehr als nur bekannt vor. Hier erinnert alles ans legendäre und grandiose Playstation-Spiel Jumping Flash aus dem Jahr 1995.

Cloud Spin Cloud Spin
Keine Bewertungen
1,79 € (iPad, 268 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Lesetipp] Wertverlust bei Smartphones: Apples Flaggschiff hält sich am Besten

Smartphones sind Statussymbole. Sie sollten also einen geringen Wertverlust besitzen, damit sie möglichst lange Statussymbole bleiben. Die Webseite Gazelle kauft gebrauchte Smartphones an und veröffentlichte eine Liste mit den durchschnittlichen Preisen, die man für die aktuellen High-End-Smartphones erzielen kann.Die Webseite Gazelle, auf der man sein altes Smartphone weiterverkaufen kann, veröffentlichte Zahlen zu den durchschnittlichen Wiederverkaufswerten der aktuellen High-End-Geräte. Wenig überraschend rangiert das iPhone 5 an der Spitze der Liste. Für das derzeitige Flaggschiff von … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die deutschen Kickstarter: Yunikues Ledertasche mit iPhone-Anbindung

tasche-2Auch aus dem deutschsprachigen Raum nehmen die Pressemitteilung von jungen Gründern, die ihre Ideen auf Kickstarter-ähnlichen Finanzierungsportalen vorstellen und sowohl um unsere Aufmerksamkeit als auch eure Unterstützung bitten, täglich zu. Momentan takten wir uns bei gefühlten fünf E-Mails pro Woche ein. Neben einem Haufen Quatsch – erst [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unicode-Bug lässt iOS- und OS-X-Apps abstürzen

Ein Renderingfehler führt in Safari und anderen Apps unter OS X 10.8.4 und iOS 6.1.3 dazu, dass die schlichte Anzeige bestimmter arabischer Schriftzeichen einen Crash auslöst. In iOS 7 und OS X 10.9 soll das Problem bereits behoben sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps der Woche: Cut the Rope, Action Movie FX, Terraria

Die «App der Woche» im Schweizer iOS App Store heisst diese Woche: «Cut the Rope». Bei diesem Spiel handelt es sich um ein Puzzle-Spiel mit 375 Levels, welches einen langanhaltenden Spiel-Spass garantiert. Das Spiel ist als iPhone-App sowie als iPad-App verfügbar und kann bis am Donnerstag kostenlos geladen werden.

Im iOS Store wird diese Woche als «Unser Tipp» beworben: «Action Movie FX» (kostenlos). Diese App fügt einen selbst aufgenommenen Film in eine vorhandene Szene eines Action-Films ein.

Ebenfalls als «Unser Tipp» beworben wird das Spiel «Terraria» (CHF 5.00).

Im Mac App Store wird diese Woche die Börsen-App «StockTouch » (CHF 5.00) als «Editors Choice» beworben. Bei dieser App werden die Börsenkurse auf eine völlig neue Weise dargestellt, was einen schnelleren Überblick über die relevanten Märkte ermöglicht.

Ebenfalls als «Editors Choice» beworben wird das Spiel «Supreme Commander 2» (CHF 20.00).

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit eigenen iPhone-Fotos Geld verdienen

Auf Deinem iPhone schlummern sicherlich hunderte Fotos. Da ist bestimmt auch ein hervorragendes Naturfoto, eine Sehenswürdigkeit oder ein interessanter Mensch dabei. Ambitionierte Hobbyfotografen können mit diesen Bildern Geld verdienen, denn Agenturen, Verlage oder Webseitenbetreiber suchen nach diesen Motiven. Das Münchner Start-Up The World of Picutres (TWOP) agiert als Vermittler zwischen Fotograf und Abnehmer. Ein Blick in die iPhone-App zeigt, dass aktuell Bilder von DJs, Weihnachtsmärkten, Katzen und Grillfesten gesucht werden. Honorare für verwendete Bilder liegen zwischen 5 und 500 Euro. TWOP behält 50 Prozent als Kommission ein, ausgezahlt wird ab einem Guthaben von 30 Euro. Die Gründer geben in der Beschreibung einen niedrigeren Durchschnittspreis an. Für ein Foto mit 3,8 Megapixel gibt es 2,50 Euro und bei 7,8 Megapixel werden 5,00 Euro fällig, wenn der Auftraggeber das Motiv aus den Einsendungen auswählt und nutzt. “Aktuell haben wir mehr als 50.000 Fotos und über 35.000 Fotografen im Bestand“, sagt Günder Bernd Schmekel, der zuvor im Film- und Fotobereich tätig war. Vorteile für den Abnehmer: Er muss nicht tausende Bilder in diversen Datenbanken sichten. Er bekommt genau das Motiv, das er jetzt benötigt. Falls man gerade keine Bilder mit Herbstlaub oder Schnee schießen kann oder keinen Fotografen an einen tropischen Strand schicken kann, es gibt bestimmt einen iPhone-Besitzer, der so ein Foto auf seinem Gerät schlummern hat. Oder aus seiner flickr-, Instagram- oder Photobucket-Sammlung zurückholen kann. Wer Bilder verkaufen will, muss sich einmal bei TWOP registrieren und den Nutzungsbedingungen zustimmen. TWOP agiert als direkter Lizenzgeber für die Aufnahmen. Der Käufer erhält ein zeitlich unbegrenztes Nutzungsrecht und kann die Bilder in sämtlichen Medienformen einsetzen. Wichtig für die Fotografen: Auf Fotos dürfen keine Logos, Warenzeichen oder geschützte Marken zu sehen sein. Sind Menschen im Bild erkennbar, muss der Fotograf deren Nutzungseinwilligung (Model Release) mitliefern. TWOP bietet auf seiner Webseit dafür ein PDF-Formular. Die Idee des Gründerpaares Bernd Schmekel und Susanne Odendahl (sie arbeitete zuvor als Art Director und Art Buyer in einer Werbeagentur) kommt gut an, in der ersten Finanzierungsrunde erhielt das Unternehmen einen sechsstelligen Betrag. Ein erster Großkunde hat mehr als 20.000 Fotos angefragt, denn für Verlage, Werbe- und Internetagenturen ist TWOP eine interessante Quelle, um günstiger an Bildmaterial zu kommen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Liste] Die Ablaufdaten der iOS 7 Beta-Versionen

Große Aufregung gab es gestern bei zahlreichen iOS 7-Beta Nutzern: Wer bisher ein Upgrade auf Beta 4 verweigerte, konnte sein iPhone nicht mehr nutzen.

Der Grund dafür ist einfacher, als viele der Tester zuerst vermuteten: Apple bestückt seine Vorabversionen mit Ablaufdaten. Gestern nahte das Ende der dritten Beta. Wessen iPhone plötzlich nur einen schwarzen Bildschirm zeigte, der sollte entweder auf iOS 6 downgraden oder die neuste Beta vom siebten iPhone-Betriebssystem wählen.

Um künftig solche Probleme zu vermeiden, empfiehlt sich außerdem ein Blick auf die folgende Liste. Angegeben sind die Ablaufzeiten der einzelnen Betas. Spätestens am 06. Oktober solltet ihr also auf die kommerzielle iOS 7 Version gewechselt haben.

  • iOS 7 Beta 1: 24. Juli 2013
  • iOS 7 Beta 2: 8. August 2013
  • iOS 7 Beta 3: 29. August 2013
  • iOS 7 Beta 4: 12. September 2013
  • iOS 7 Beta 5: 6. Oktober 2013
  • iOS 7 Beta 6: 6. Oktober 2013
wpid Photo 22.06.2013 12563 [Liste] Die Ablaufdaten der iOS 7 Beta Versionen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sim City für Mac erschienen: Wieder überlastete Server bei Electronic Arts

Sim City für Mac

Die Geschichte wiederholt sich.

Als Electronic Arts Anfang März das komplett neue Sim City für Windows herausbrachte war an ein Spielen tagelang nicht zu denken, da die Server komplett überlastet waren.

Nun scheint sich das bei der heute erschienenen Mac Version zu wiederholen. In dem EA Forum häufe sich erboste Kommentare von Spielern welche sich nicht anmelden könne, bezw. deren Version sich gar nicht erst herunterladen lässt.

Erstaunlich das es Electronic Arts nach der massiven Kritik vom Frühling auch diesmal nicht hinbekommt einen stabilen Launch ihrer Software zu gewährleisten.

Ich habe mir Sim City schon im März gekauft und konnte die Mac App nun gratis laden. Leider lässt sie sich auf meinem MacBook Pro Retina nicht starten!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preview: "Joe Dever's Lone Wolf - Blood on the Snow" im Video


Vor gut einer Woche haben wir euch über die Ankündigung informiert, dass der französische Publisher Bulkypix in Zusammenarbeit mit Forge Reply und Atlantyca das bekannte Game-Book-IP "Lone Wolf", 1984 von Joe Dever erfunden und mittlerweile in 28 Versionen mehr als zehn Millionen mal verkauft, auf unsere iOS-Geräte bringen wird. Auf der gamescom in der vergangenen Woche haben wir uns mit Bulkypix getroffen und uns Joe Dever's Lone Wolf - Blood on the Snow zeigen lassen, dessen erster Teil (von insgesamt vier Akten) im November erscheinen soll. Dabei lief natürlich auch unsere Kamera mit, das Ergebnis könnt ihr in unten stehendem Gameplay-Video anschauen.

Wie wir bereits geschrieben hatten, wird das Spiel eine Mischung aus klassischen Textpassagen, Gabelungen, an denen es verschiedene Entscheidungen zu treffen gilt, die die Story entsprechend fortschreiten lassen, und actionreichen und in 3D dargestellten Kämpfen. Diese werden über divers weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Open Source Tool “Image Alpha” verkleinert PNG Bilder

alphaDer Macher des hervorragenden Bild-Optimierers ImageOptim bietet seit kurzem eine generalüberholte Version des ebenfalls quelloffenen Mac-Werkzeuges “Image Alpha” zum kostenlosen Download an. “Image Alpha” reduziert die Farbdichte in ausgesuchten PNG-Bildern und hilft euch dabei die Dateigröße einer PNG-Grafik merklich zu verkleinern, ohne dabei jedoch allzu offensichtliche [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Coupies: Kann man mit dem iPhone im Supermarkt sparen?

Wir haben uns gefragt: Kann man mit dem iPhone auch an der Supermarkt-Kasse Geld sparen? Ausprobiert haben wir das ganze mit Coupies Coupons.

Coupies CouponsDas sieht doch erst einmal alles nicht schlecht aus: Hübsche Screenshots, eine gute Bewertung und dann auch noch kostenlos: Coupies Coupons (App Store-Link) für das iPhone scheint bisher bei den Nutzern sehr gut anzukommen. “Spare einfach und bequem beim Shopping, Ausgehen und Einkauf im Supermarkt”, heißt es in der App-Beschreibung, das passt also direkt in unser Beuteschema.

Nach dem ersten Start der iPhone-Applikation wird man zunächst gefragt, ob man die Ortungsdienste aktivieren möchte. Das macht in diesem Fall durchaus Sinn, schließlich gibt es ja nicht in jeder Region die gleichen Angebote. Zudem wird man in einem kleinen Tutorial aufgeklärt, dass man exklusive Coupons anzeigt, die mit den eigenen Interessen übereinstimmen, will aber gleichzeitig keine persönlichen Daten weiterreichen. Nach dem Tutorial kann man sich per Facebook anmelden, aber auch einen anonymen Login nutzen.

Aber wie kommt man danach an seiner Rabatte? Angeboten wurden mir zum Beispiel 50 Prozent Rabatt auf NESTEA-Getränke in Flaschen. Der Rabatt wird hier allerdings nicht direkt an der Kasse des Supermarkts abgezogen, stattdessen muss man den Kassenbon fotografieren und bekommt danach eine Gutschrift. Diese wird dem eigenen Konto gutgeschrieben, wo man ab einem Einkaufswert von 5 Euro eine Auszahlung via Paypal veranlassen kann.

Es gibt in Coupies allerdings auch Coupons, die man direkt vor Ort an der Kasse einlösen kann. Diese kann man sich direkt auf der Karte anzeigen lassen, wobei das in Bochum mehr als ernüchternd war – lediglich ein Toys’r'Us-Gutschein kann aktuell abgestaubt werden, dafür aber gleich in Höhe von 10 Euro und fast auf das gesamte Sortiment.

Gerne hätte ich geschaut, was es in anderen Regionen Deutschlands zu entdecken gibt, etwa in den Metropolen Berlin oder München. Die Karten-Ansicht zeigt aber anscheinend nur Coupons in einem gewissen Radius an – wer sich vor einem Wochenend-Trip schon mal ein paar Sachen heraussuchen möchte, scheint keine Chance zu haben.

Keine Frage: Coupies ist einfach zu bedienen, sieht schick aus, bietet zahlreiche “Kassenbon-Sparmöglichkeiten”, aber bei den echten Coupons ist man auch hier davon abhängig, was in der eigenen Stadt angeboten wird. Gerade in nicht so stark besiedelten Gebieten sieht es nicht sehr rosig aus. Da hilft nur: Selbst ausprobieren. Da Coupies Coupons ohne Anmeldung funktioniert, geht das zum Glück ganz einfach.

Der Artikel Coupies: Kann man mit dem iPhone im Supermarkt sparen? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zombie Highway – Wie lange schaffst du es, die Zombies daran zu hindern, auf dein Auto zu springen?

Zombies sind bekanntermaßen nicht sonderlich schlau und so greifen sie dich heute auch im Auto an. Ganz chancenlos sind sie dabei aber auch nicht und können dich durchaus mal aus dem vermeintlich sicheren Fahrzeug holen, wenn du nicht schnell genug bist. Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Tagesschau und ZDF-Mediathek mit Updates

Die Apps der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben in dieser Woche interessante Updates erhalten. Während die Tagesschau mit kleinen, aber cleveren Neuerungen punktet, hat das ZDF seine Mediathek von Grund auf überarbeitet. Tagesschau: Wahldatenarchiv und Livestream mit Time-Shift-Funktion Unter den Nachrichten-Apps hat sich die Tagesschau inzwischen fest etabliert. Mit einem umfangreichen Nachrichtenangebot und crossmedialen Inhalten darf sie auf fast keinem iPhone fehlen. Die Neuerungen in Version 1.5? Livestreams können ab sofort auch zeitversetzt verfolgt werden. Wer
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mophie Juice Pack Helium in verschiedenen Farben

Mophie Juice Pack Helium Colors

Über die Zusatz Akkus von Mophie habe ich auch schon geschrieben.

Das aktuelle Modell Helium gibt es nun endlich auch in verschiedenen Farben zu kaufen.

Die Mophie Hüllen sind Akku-Pack und Schutzhülle in einem und daher sehr praktisch. Es gibt die Akkus auch für das Samsung Galaxy S4 oder das HTC One.

Das Juice Pack Helium für das iPhone 5 gibt es nun in 5 zusätzlichen Farben, neben der hellen und dunklen Version. Kostet einiges, ist es aber meiner Meinung nach absolut wert.

Amazon listet die Dinger auch schon, ich habe meine jeweils direkt in den USA bestellt und kam meistens etwas günstiger dabei weg.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cut the Rope für iPhone und iPad bis nächsten Donnerstag kostenlos für iPhone und iPad – klarer Tipp!

Cut the Rope IconDie aktuelle App der Woche ist Cut the Rope (iPhone und iPod Touch / iPad von App-Vermarkter Chillingo und dem Entwicklungsstudio Zeptolab.

Das niedlich gemachte Physikspiel, in dem Du das kleine grüne Monsterchen Om Nom mit Bonbons fütterst, gehört zu den App Store Klassikern, wurde aber kontinuierlich verbessert und erweitert, so dass es – obwohl 2010 bereits erschienen – immernoch sehr gute Bewertungen sammelt.

Die Geschichte ist schnell erzählt: Eines Tages wird Om Nom vom Paketdienst geliefert. Das kleine grüne Monster ernährt sich von Süßigkeiten. In jedem der 375 Level ist es Deine Aufgabe, Om Nom zu füttern. Die Drops dafür hängen an Seilen, die Du dafür per Fingerstrich auf dem Display durchschneiden musst. Ganz Physikspiel wird der Drops je nach Deiner Schneidegeschwindigkeit, Schneideabfolge und den noch haltenden Seilen bestimmte Fall-Bewegungen vollführen. Damit ist nicht ganz so einfach ist, muss der Drops auf dem Weg zu Om Nom noch möglichst alle in der Box verteilten Sternchen einsammeln. Nur wenn alle Sterne eingesammelt wurden und man darüberhinaus das schnell geschafft hat, gibt es eine hohe Punktzahl.

Die Sterne sind auch wichtig zum Freischalten der anderen 14 Welten. Hier braucht man nämlich jeweils eine Mindestzahl zum Öffnen jeder neuen Welt. Mit steigenden Levels kommen natürlich immer neue Hindernisse, andere Tierchen und Gegenstände dazu, so dass es dann schon etwas kniffliger wird, als es der einfache Anfang vermuten lässt.

Im weiteren Spielverlauf wird man deshalb gerne die Superkräfte einsetzen wollen. Hiervon hat man am Start ganze drei. Wenn diese verbraucht sind, muss man neue per In-App Kauf dazukaufen. Man sollte deshalb erst einmal versuchen, ohne die Superkräfte die Level zu lösen. Notfalls hilft hier auch Youtube mit Levellösungen weiter.

Das Spiel wurde bereits über 300 Millionen Mal runtergeladen und gehört damit zu den erfolgreichsten Spielen im App Store überhaupt. Es hat auch alles, was man für den Erfolg braucht: Kurze Level, niedliche Spielfigur, viele Level, Sternebewertung und Tüftelpotenzial.

Cut the Rope läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 4.3, belegt 29,5 MB und kostet normal 89 Cent.

Cut the Rope HD läuft auf allen iPads ab iOS 4.3, belegt 117 MB, und kostet normalerweise 3,59 Euro

Das folgende Video von Chillingo zeigt das Spiel in Aktion:

Genug Stoff zum Nachdenken und Kombinieren: Cut the Rope und Cut the Rope HD gehören zu den besten physikbasierten Spielen im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Festplatten zwischen 1956 und 2013

Zwar setzen sich die auf Flash-Speicher basierenden SSDs immer weiter durch und werden inzwischen auch in größeren Kapazitäten erschwinglich, wer richtig viel Speicherplatz benötigt, muss jedoch weiterhin zu einer herkömmlichen Festplatte greifen. StorageNewsletter hat in einer Aufstellung die wichtigen Wegmarken bei der Entwicklung von Festplatten mit höherer Kapazität und kleineren Abmessung ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Legends of Atlantis: Exodus Premium – Brillantes Zeitmanagement- und Strategiespiel für iPhone und iPad

Die letzten Tage von Atlantis sind angebrochen. Oder vielleicht doch nicht? Noch hast du die Chance, es in dieser kostenlosen App zu retten. Als letzter Held der Königin ist es deine Aufgabe, das untergehende Reich zu retten. Das geschieht in zahlreichen, detailreichen Levels, in denen du gegen die Zeit arbeitest und kleine Aufgaben erfüllst. Von 2,69 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erforscht automatischen Kamerawechsel bei Video-Aufnahmen

Das US-Patentamt hat am Donnerstag ein Patent von Apple veröffentlicht, welches die Aufnahme von Videos vereinfachen könnte.

Das Patent mit dem Namen «automatic video stream selection» beschreibt eine Technologie, bei welcher die Aufnahmen der Frontkamera und der Kamera auf der Rückseite parallel aufgenommen werden können. Die von Apple entwickelte Technologie entscheidet aufgrund bestimmter Parameter, welche der beiden Video-Quellen genutzt wird. Um zu entscheiden, welche Kamera genutzt werden soll, analysiert das Programm unter anderem das Sprechverhalten oder die beiden Kamera-Signale werden auf bestimmte Muster hin analysiert.

Die von Apple beschriebene Technologie kann beispielsweise für FaceTime genutzt werden. Aufgrund von Bandbreiten-Beschränkungen im mobilen Netz ist es momentan nicht denkbar, die Video-Signale beider Kameras über das Mobilfunknetz zu versenden. Dank der nun patentierten Technologie würde das iOS-Gerät selbständig entscheiden, welches der beiden Video-Signale dem anderen Nutzer zur Verfügung gestellt wird. Beispielsweise könnte die Kamera auf der Rückseite so lange eingeschaltet bleiben, bis sich der Nutzer vor dem iPhone platziert hat und mit dem Gespräch beginnt. Ebenfalls denkbar ist der Einsatz der neuen Technologie für die Aufnahme von Videos.

Im Patentbeschrieb werden spezifische Anwendungsbereiche genannt, in welchen die von Apple patentierte Technologie zum Einsatz kommen könnte. Beispielsweise wird der «Report»-Modus beschrieben, bei welchem die Kamera auf der Rückseite verwendet wird, solange man nicht spricht oder die Lippen nicht bewegt. Wenn der Nutzer mit dem Sprechen beginnt, wird automatisch auf die Front-Kamera gewechselt. Umgekehrt wird wieder auf die Kamera auf der Rückseite gewechselt, sobald der Nutzer wieder mit dem Sprechen aufgehört hat. Ebenfalls denkbar ist ein Interview-Modus, in welchem die jeweils sprechende Person gefilmt wird.

Die Gewährung des Patents ist noch kein Garant für eine Implementierung der beschriebenen Technologie in der näheren Zukunft. Wie andere IT-Unternehmen auch lässt sich Apple Ideen verschiedenster Art schützen, um sie im Bedarfsfall einsetzen zu können. Bei diesem Patent könnten aber auch technische Hindernisse eine Rolle spielen. Es ist eher unwahrscheinlich, dass das iPhone 5 in der Lage sein wird, die nötigen Prozesse auszuführen. Ob die nächste iPhone-Generation technisch dazu in der Lage ist, wird man erst nach deren Veröffentlichung mit Sicherheit sagen können.

Patent-Skizze für den Interview-Modus Quelle: AppleInsider
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smarter Copilot: Die Stick Mount Autohalterung für das iPhone 5 im Test

Wer noch auf der Suche nach einer smarten Autohalterung für das iPhone 5 ist, dem können wir den Blick auf die günstige Stick Mount Halterung für die Windschutzscheibe von CYGNETT empfehlen. Mittels Saugnapf wird die Smartphone Halterung an der Windschutzscheibe des Autos befestigt und hält das geliebte Smartphone somit optimal in jedem beliebigen Fahrzeugtyp fest.

Stick Mountain Halterung im Test

Die Stick Mountain Halterung für das iPhone 5 ist gleich doppelt universell. Zum einen wird jeder Fahrzeugtyp unterstützt, da die Stick Mountain Halterung an der Windschutzscheibe befestigt wird. Zum anderen kann neben dem Apple iPhone auch jedes andere Smartphone befestigt werden. Wenn es um Saugnapf-Halterungen geht ist vor allem die Halte-Kraft entscheidend. Es ist daher nicht von Vorteil, wenn bei der nächsten Kurve die Halterung versagt und das Smartphone durch das Auto katapultiert wird. Nachdem wir also die Stick Mountain Halterung an der Windschutzscheibe befestigt hatten, folgte ein kleiner “Zugtest”. Diesen meisterte das CYGNETT Erzeugnis zufriedenstellend. Das iPhone wird also sicher gehalten, was uns an dieser Stelle ziemlich wichtig ist. Wird diese Voraussetzung erfüllt, dann ist eine Saugnapflösung durchaus komfortabel. Die Halterung kann schnell von einem Fahrzeug in ein anderes mitgenommen und ebenfalls schnell wieder befestigt werden. Das iPhone wird zudem in der Stick Mountain Halterung mit zwei Antirutschflächen festgeklemmt. Alle Anschlüsse bleiben frei zugänglich. Auch die Positionierung kann individuell vorgenommen werden, so dass unterwegs bequem telefoniert, navigiert oder Musik gehört werden kann. Die Halterung lässt sich um 360 Grad drehen, so dass das iPhone auch quer integriert beziehungsweise gedreht werden kann.

Preis und Verfügbarkeit

Die Stick Mount Smartphonehalterung ist ab sofort unter anderem bei Mediamarkt, Saturn, Medimax oder Amazon erhältlich. Weitere Informationen zu diesem Produkt findet ihr direkt auf der CYGNETT Website.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Link The Slug: gelungenes & farbenfrohes Puzzle-Spiel von Bulkypix


Der französische Publisher Bulkypix hat am gestrigen Spiele-Donnerstag sein neues Puzzle Link The Slug (AppStore) in den AppStore gestellt. Der Download der gerade einmal knapp 33 Megabyte großen Universal-App kostet 0,99€ und bietet 75 Levels in drei unterschiedlichen Umgebungen mit immer kniffliger werdenden Puzzlespaß.

Der zerstreute Wissenschaftler Dr. Steven Schrodinstein hat bei einem misslungenen Experiment ganz viele bunte Schnecken erschaffen. Nun musst du ihm dabei helfen, sein Haus wieder von den klebrigen und schleimigen Gästen zu befreien. Dafür muss du jeweils immer zwei gleichfarbige Schnecken antippen. Dann blitzt ein Stromschlag zwischen ihnen hin und her und die beiden verschwinden vom Spielfeld.

Das klingt jetzt einfacher als es am Ende wirklich ist. Denn da die Spielfelder in den einzelnen Levels am Anfang sehr vollgestopft sind mit Schnecken und anderen Hindernissen und die Blitze nur bei einem freien Weg um m weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geared (Teil 1) fordert deine Puzzlefähigkeiten in 200 Levels heraus

Heute gibt es Geared sowohl für das iPhone als auch iPad wieder kostenlos. Mittlerweile gibt es sogar schon einen Nachfolger, der heute ebenfalls gratis ist. Für Puzzle Fans ist das wieder ein lohnendes Angebot. Mit Augenmass und Geschicklichkeit platzierst du deine Zahnräder so, das sich am Ende das gesamte Gewerk mit allen Rädern dreht. Von 2,69 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktualisiert Safari Schutzmechanismus und blockiert neue Java-Sicherheitslücke

Immer mal wieder war Java in den letzten Monaten für Sicherhetislücken in Safari verantwortlich. Apple verbesserte vorübergehend nach. Der interne Safari bzw. OS X Schutzmechanismus wurde aktualisiert, bevor Oracle eine neue Java-Version verteilt hat.

java_problem30082013

Nun ist eine weitere Java-Sicherheitslücke aufgetaucht, die von Apple blockiert wird. Der Hersteller aus Cupertino informiert mit einem aktuellen Schreiben seine AppleCare und Apple Retail Store Mitarbeiter, dass der Safari interne Plugin-Blocker aktualisiert wurde, so dass ältere Java 6 und Java 7 Versionen blockiert werden. Kunden, die bereits auf die aktuelle Java-Version setzen, sind nicht betroffen.

Die neue Java-Sicherheitslücke betrifft unter anderem Java 7 Update 21 und älter sowie Java 6 Update 45 und älter. Die Schwachstelle ermöglicht es, dass Hacker Schadsoftware über eine manipulierte Webseite installieren und Zugriff auf einen Computer erlangen können. Um Safari Nutzer zu schützen, hat Apple Java 7 Update 25 und älter sowie Java 6 Update 51 und älter blockiert. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geared 2! – Jetzt mit über 500 Levels Puzzle-Spaß für iPhone, iPod touch und iPad

Bereits der erste Teil dieses schönen Puzzle-Spiels war ein großer Erfolg. So ganz konnte der zweite Teil nicht daran anknüpfen, wenn man sich die Bewertungen anschaut. Aber ein echter Fan freut sich immer auf neue Puzzles und neue Zahnräder mit neuen Elementen. Von 2,69 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sally Park – Keine Strafzettel mehr (Autofinder, Parkuhr)

Endlich parken Sie Ihr Auto ohne Stress, finden es jederzeit wieder und müssen keine Strafzettel mehr bezahlen!

Mit Sally Park finden Sie Ihr geparktes Auto stets wieder – dank integrierten Karten, Navigation. Sally Park stoppt natürlich auch die Zeit der Parkuhr mit und erinnert Sie daran, dass Ihr Parkticket in Kürze abläuft.




FUNKTIONEN

- Wissen Sie jederzeit, wo Ihr Auto steht

- Behalten Sie immer die verbleibende Zeit auf der Parkuhr im Auge

- Sie werden benachrichtigt, bevor die Parkuhr abläuft

- Machen Sie ein Foto mit Ihrer Kamera und fügen Sie Notizen zu Ihrem Parkplatz, der Garage oder den Parkgebühren hinzu

- Wunderschönes, intuitives Design, das Freude macht
Entdecken Sie auch die anderen Apps von Azurcoding.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tagesschau-App bringt Timeshifting

Version 1.5 der Nachrichtenanwendung für iOS erlaubt es, Livestreams von Sendungen bis zu 30 Minuten zurückzuspulen. Außerdem wurde ein Wahldatenarchiv eingebaut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DeskConnect: Dateiaustausch zwischen Macs und iOS-Geräten

DeskConnect ist eine neue Software, die den Austausch von Dateien zwischen Macs und iOS-Geräten ermöglicht. Die Datenübertragung erfolgt entweder über ein WLAN oder das Internet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad 5 – fast schon komplett im Bild zu sehen

Hier kommt das Do-it-yourself-iPad 5! Sonny Dickson, der offenbar guten Zugang zu Apple-Teilen hat, hat es für uns zusammengesetzt.

Nachdem Dickson zuletzt immer wieder mit Leaks auffällig wurde, hat er nun eine angebliche Rückseite des iPad 5 (bereits gestern zu sehen) mit einer Vorderseite zusammengebastelt.

iPad 5 Leak

Et voilà: Wir sehen – beinahe – schon ein komplettes neues iPad. Die Fotos bestätigen: Das nächste große Apple-Tablet erinnert an ein vergrößertes iPad mini, quasi an ein iPad mini maxi. Der Rahmen rund ums Display ist sichtlich geschrumpft. Das iPad wird dünner und leichter als der Vorgänger, der uns mittlerweile – gewöhnt ans mini – doch arg schwer und wuchtig vorkommt. Im Oktober wissen wir mehr…

(via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wegen “Mein iPhone suchen” verklagt

In Sachen Patentstreitigkeiten gibt es wieder einmal etwas Neues. Ein relativ unbekanntes Unternehmen aus Texas sieht sich in seinen Patenten nicht ernst genommen.

DE28FD7B E863 4C20 81FC 1B60EA450D28 Apple wegen Mein iPhone suchen verklagt

Remote Locator besitzt Patente, die durch die Applikationen “Mein iPhone suchen” und auch “Meine Freunde suchen” verletzt werden. Sie beschreiben eine bestimmte Technologie, in der Gegenstände oder Personen über eine Anfrage am Telefon geortet werden.

Auch Google und andere Provider wurden dahingehend verklagt, so Tuaw.

Apple ist sowieso das größte Opfer von Patenttrollen. Remote Locator ist wohl einer von diesen. Sie besitzen die Patente nur, um damit andere Firmen zu verklagen und so Geld zu “erwirtschaften”.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhält Patent für Silent-Disco

Immer wieder kommen neue Patente aus dem Hause Apple ans Tageslicht, die teilweise mehr und teilweise weniger Sinn machen. Das heutige Patent macht in unseren Augen weniger Sinn, da sich das Patent eher an eine Randgruppe richtet. Konkret hat sich Apple das Prinzip der Silent Disco patentieren lassen. Dieses Konzept gibt es schon länger und umschreibt eine Disco, die ausschließlich Musik über Kopfhörer abspielt und nicht über herkömmliche Boxen. Damit ist es möglich, sich in einer Disco normal zu unterhalten, oder eben Musik zu konsumieren.

Apple geht noch einen Schritt weiter und möchte einen Shuffle-Modus für die Disco entwickeln, um verschiedene Musikstile zu vereinen. So werden zwar Geschwindigkeit und Stil des Songs angepasst, dennoch kann man unterschiedliche Musikrichtungen konsumieren und trotzdem im Takt tanzen. Wir finden dieses Patent zwar nicht bahnbrechend, aber auch nicht vernachlässigbar. Apple geht sogar davon aus, dass für dieses Feature eine App entstehen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Bilder: So funktioniert Garmins HUD – Verkauf exklusiv über die Telekom

garmin-hudGarmins neuen iPhone-Begleiter, das Autoscheiben-Display “HUD”, haben wir Anfang Juli kennengelernt. Im Rahmen ihrer IFA-Preview haben die GPS-Spezialisten, denen inzwischen auch die Navi-Schmiede Navigon angehört, das 149€ teuren KFZ-Accessoire erstmals vorgestellt und drei Bilder der Box gezeigt, die relevante Routeninformationen wie den nächsten Abbiegevorgang oder die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Non-iPhone-iPhone: Woz mit Tipp für Tim Cook

Apple-Mitgründer Steve Wozniak hat seiner Ex-Firma empfohlen, ein Non-iPhone-iPhone zu launchen.

Woz’ Tipp an Tim Cook, geäußert im Reuters-Interview, zielt auf den chinesischen Markt ab, in dem Apple bisher noch keine durchschlagenden Erfolge aufweisen kann. Wozniak schlägt vor, dass Apple ein Smartphone mit chinesischen Partner-Firmen als Joint Venture auf den Markt bringen könnte, die die chinesische Marktgegebenheiten besser verstehen als Apple.

Steve Wozniak reuterstv.com

Dieses Handy könnten die Chinesen laut Woz auch selbst bauen, Apple würde dafür nur seinen Markennamen geben. Die Hauptsache sei, dass es “ein Apple-typisches Qualitäts-Produkt” wäre. Angesprochen auf ein mögliches Comeback bei Apple als Berater, entgegnete Woz, er würde so etwas fürchten: Es wäre “mehr wie ein Kampf” (mit Cook). Zumal Woz sich auch ein iPhone mit viel größerem Display wünscht. Auch da wäre er mit Tim Cook nicht einer Meinung.


(YouTube-Direktlink/via CNet)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angry Birds Star Wars 2: alle Charaktere im Video


Nach dem wir euch vor einigen Tagen bereits ein Video mit dem Emperor Palpatine aus dem neuen Angry Birds Star Wars 2 vorgestellt haben, wollen wir euch auch die restlichen kurzen Videos der anderen Charaktere aus dem neuen Rovio-Spiel, das am 19. September im AppStore erscheinen wird, nicht vorenthalten. Wie ja bereits bekannt ist, wird das Spiel die bekannte Rollenverteilung umdrehen und diesmal die Schweine in ihren Star-Wars-Kostümen durch die Luft fliegen lassen. In den unten stehenden Videos kannst du dir nun alle Charaktere kurz mit ihren ganz persönlichen Rollen und Eigenschaften anschauen.

Und nun Bühne frei für Zam Wesell, TIE Fighter Pilot, Droideka, Luke Skywalker Endor, Han Solo, Luke Skywalker Jedi, Jedi Youngling und Jar Jar Binks...-v8138- -v8139- -v8140- -v8141- -v8142- -v8143- -v8144- -v8145- weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video Rotate & Flip – Videos drehen und kippen

Mit ‘Video Rotate & Flip’ können Sie jetzt Ihre Videos ganz leicht und unterhaltsam drehen und kippen, direkt auf Ihrem Gerät.

Drehen Sie Ihre Videos, um die Hochformats-/ Querformatsausrichtung zu ändern, oder kippen Sie sie, um das Bild auf den Kopf zu stellen.

Hier sind einige der verschiedenen Nutzungszwecke für ‘Video Rotate & Flip’:

  • Sie haben ein Video in falscher Ausrichtung aufgenommen, weil Sie vergessen haben, die Drehungssperre Ihres Geräts auszuschalten. Benutzen Sie ‘Video Rotate & Flip’, um die Ausrichtung zu ändern.
  • Sie haben ein Video vom Boden oder Himmel gemacht. Die vom Gerät gewählte Ausrichtung ist nicht optimal und Sie möchten sie ändern.
  • Sie möchten einen Spiegeleffekt hinzufügen, indem Sie das Video horizontal kippen, damit Schrift im Video nicht gelesen werden kann.
  • Sie möchten dem Video einfach einen witzigen Effekt hinzufügen, es auf den Kopf stellen oder drehen.
  • einige Video-Player auf Ihrem Computer drehen das Video nicht richtig. Benutzen Sie ‘Video Rotate & Flip’, um das Video ordentlich auszurichten.

Diese App, die für iPhone und entwickelt wurde, erfordert iOS5 (oder höher) und eine vorderseitige Kamera an deinem Gerät.

Videos können von den Aufnahmen deiner Kamera, von iTunes File Sharing oder direkt über deine Kamera importiert werden.

Hoch- und Querformatausrichtungen werden unterstützt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschenkt „Landcam“ über die Apple-Store-App

Seit Anfang des Monats bietet Apple in der Apple-Store-iOS-App eine neue Kategorie mit Promo-Aktionen an: Aktuell gibt es dort die Foto-App Landcam kostenlos. Apple hinterlegt für Nutzer der Store-App einen Gratis-Code, mit dem sich Landcam dann laden lässt.Apple verschenkt als zweite Aktion den Foto-Allrounder „Landcam“ über die Apple-Store-App. Wer bei der Gratis-Aktion mitmachen möchte, lädt sich die App und folgt dem Link auf der Startseite des Stores. Über "Jetzt kostenlos laden" geht es in den App Store, wo ein automatisch generierter Promo-Code den Download kostenlos … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Dokumente vor Änderungen schützen

OS X kann Dokumente vor ungewollten Änderungen schützen. Ist der Schutz aktiviert, kann das Dokument nicht mehr bearbeitet bzw. geändert gesichert werden — für allfällige Änderungen muss das Dokument zuerst dupliziert und so neu abgespeichert werden, das geschützte Original bleibt dabei unversehrt.
Alternativ kann für das Bearbeiten einer geschützten Datei natürlich auch dessen Schutz aufgehoben werden.

Ebenfalls möglich ist das Schützen von Ordnern, wodurch der Ordner selbst und dessen Inhalt nicht mehr verändert werden können.

Ein Schutz anbringen lässt sich am einfachsten über das Informations-Fenster eines Objektes. Ist das gewünschte Objekt (Ordner oder Datei) im Finder ausgewählt, kann durch den Tastenkürzel I oder das Menü AblageInformationen das Info-Fenster geöffnet werden. Unter dem Abschnitt «Allgemein» gibt es eine Checkbox mit der Beschriftung «Geschützt» — ist diese Box ausgewählt, ist das Objekt geschützt.
Natürlich lässt sich der Schutz auch über das Info-Fenster aufheben in dem man die Auswahl der Checkbox wieder entfernt.

Einige Programme erlauben das Anbringen bzw. das Entfernen des Schutzes auch direkt beim geöffneten Dokument. Neben dem Datei-Namen in der Titelleiste kann über das erscheinende Dreieck die Auswahl «Schützen» ausgewählt und die Datei somit geschützt werden. Nun erscheint in der Titelleiste des Dokumentenfensters beim Datei-Symbol ein kleines Schloss und rechts neben dem Titel steht «Geschützt».

Ist das geöffnete Dokument bereits geschützt, erscheint hier anstellte von «Schützen» die Option «Schutz aufheben».

Datei schützen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spieleklassiker "The Chaos Engine" neu aufgelegt

Mastertronic und Abstraction Games haben eine Neuauflage des Spieleklassikers "The Chaos Engine" auf den Markt gebracht. Das von Bitmap Brothers entwickelte Actionspiel erschien erstmals im Jahr 1993.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Update für Logic Pro X

Apple hat ein Update für die neue Musikproduktionssoftware Logic Pro X veröffentlicht. Die Version 10.0.3 behebt "ein Problem, das beim Umgehen eines Plug-Ins für Multi-Output-Instrumente auftreten konnte", teilte der Hersteller mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschenkt „Landcam“ über die Apple-Store-App

Seit Anfang des Monats bietet Apple in der Apple-Store-iOS-App eine neue Kategorie mit Promo-Aktionen an: Aktuell gibt es dort die Foto-App Landcam kostenlos. Apple hinterlegt für Nutzer der Store-App einen Gratis-Code, mit dem sich Landcam dann laden lässt.Apple verschenkt als zweite Aktion den
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Lesetipp] IFA Spezial: Ausblick auf die IFA 2013

Am 6. September startet die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin. Es wird also höchste Zeit, einmal zusammenzustellen, was uns dort erwarten könnte. Viele Hersteller werden auch bereits kurz vor der IFA, am 4. und 5. September, die ersten Pressekonferenzen geben. Wir werden vor Ort sein und ausgewogen von den neuesten, tollsten, interessantesten und besten Produkten berichten.Die IFA 2013 steht vor der Tür. Ab 4. September zieht unsere Redaktion für eine Woche von München nach Berlin, um von einer der wichtigsten Technik-Messen der Welt zu berichten. Einige Hersteller, wie … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Schnell an den Anfang der Mail-Liste gelangen

Klickt man im Programm «Mail» oberhalb der Mail-Liste auf den grauen Balken, gelangt man schnell zum Anfang der Liste.

Darauf achten, dass man den leeren Bereich des grauen Balkens anklickt und nicht jener Bereich, in dem der Sortierfilter (z.B. «Nach Datum sortieren») beschriftet ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Neue Videotipps zur Einstimmung auf die bevorstehende Präsentation

Wir nähern uns mit großen Schritten dem 10. September 2013. Dieses Datum dürfte bei vielen Apple Fans bereits mit Rotstift im Kalender unterstrichen worden sein. Den neusten Gerüchten zufolge wird Apple an diesem Dienstag-Abend die neuen iPhone Modelle vorstellen. Sobald Apple die Einladungen zur Keynote verschickt hat, dürfte absolute Klarheit herrschen. Um die wenigen Tage noch etwas überbrücken zu können, wollen wir euch noch zwei interessante Videotipps zum Wochenende mit auf den Weg geben.

iPhone 5S gold

Laut den aktuellen Funden und Prototypen, die bereits seit geraumer Zeit durch das Netz geistern, scheint Apple beim neuen iPhone 5S eine Erweiterung der Farbpalette in Erwägung gezogen zu haben. So tauchte neben einem champagnerfarbenen Modell auch ein iPhone 5S in graphit auf. Ob noch weitere Farben geplant sind, ist bisher noch nicht bekannt. Wie sich die neuen Farben in der Realität schlagen, verraten uns folgende zwei Videoclips. Zum einen wird das iPhone 5S in champagner/gold mit dem iPhone 5 verglichen und auch ein Tausch der Komponenten, soweit die alten kompatibel sind, vorgenommen.

iPhone 5S graphit

Im zweiten Videoclip wird das graphitfarbene iPhone 5S einmal näher unter die Lupe genommen. Diese neuartige Farbkombination könnten unter anderem darauf zurückzuführen sein, dass Apple die Kratzeranfälligkeit beim aktuellen schwarzen iPhone 5 ausmerzen wollte. Den genauen Grund werden wir allerdings wohl nie erfahren, was nicht weiter tragisch sein dürfte. Das graphitfarbene iPhone 5S gefällt jedenfalls einem Großteil der Leser, uns mit inbegriffen. Wir wünschen euch auch bei diesem Videoclip viel Spaß.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Letzter Tag der Reiseführer-Gratis-Aktion: Heute mit München, Venedig, Wien und weiteren

mTrip_München_IconDie mTrip-Aktion endet heute: Heute sind die Reiseführer für Chicago, Dubai, München, Shanghai, Venedig, Washington und Wien von 4,49 Euro auf kostenlos reduziert worden. Die Liste von mTrip für die heute kostenlosen Vollversionen umfasst mit Lissabon Essentials noch einen weiteren City-Guide in der Light-Version , den man aber heute kostenlos über die gratis angebotene mTrip-App upgraden kann.  (Wer am ersten Tag der Aktion den City Guide Lissabon geladen hat, kann ihn heute und nur heute kostenlos zur Vollversion upgraden).

Unserer Meinung nach lohnt es sich, die Reiseführer, die es als eigenständige App im App-Store gibt, in der Vollversion über den Mac oder PC runterzuladen (dann hat man sie dauerhaft kostenlos) und sie erst dann auf das iPhone zu laden, wenn man eine Reise in eine der Städte vor hat, die von mTrip abgedeckt werden. Man macht dann das App-interne Update vor der Abreise und verfügt über einen kostenlosen Reiseführer der Extraklasse. Wer mag, kann vor der Abreise auch schon seinen Aufenthalt vor Ort planen. Man kann auswählen, was man besichtigen möchte und die App erstellt dann einen Besichtigungsplan.

Die deutschsprachigen Reiseführer bieten Euch einiges, was ich bei anderen Reiseführern für das iPhone immer vermisst habe:

  • Offline-Karten mit Positionsbestimmung (in der Vollversion)
  • Reviews anderer Nutzer zu Sehenswürdigkeiten, Hotels, Restaurants und mehr.
  • Augmented Reality (halte Dein iPhone hoch und lasse Dir im Kamerabild die nächsten Sehenswürdigkeiten zeigen)
  • Reiseplanung. Gib an, wie lange Du in der Stadt bist und die App macht Dir Empfehlungen, was Du Dir ansehen solltest. Das alles präsentiert Dir die App übersichtlich in einem Besichtigungsplan.
  • Beschreibungen von Sehenswürdigkeiten, Hotel- und Restauranttipps, Reiseinformationen und noch einiges mehr.
  • Reisetagebuch mit Bildern und Kommentaren einfach erstellen
  • Neue Social-Funktionen zum Teilen auf facebook oder per Mail: Der City Guide verschickt auf Wunsch automatisch Mails oder postet auf facebook mit den neuesten Reiseerlebnissen. Man kann auch Postkarten verschicken und Check-Ins posten.
  • Reiserouten auch zwischen mehreren Geräten austauschen.

Jede Reiseführer-Vollversion für iPhone und iPod Touch der mTrip-Reihe bietet die gleichen Funktionen und den gleichen Aufbau. Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit, eine Reise vorzuplanen und die Augmented Reality Ansicht, bei der man die Besichtigungsziele in der Nähe angezeigt bekommt. Aufgrund der integrierten Offline-Karten kann man die Reiseführer auch ohne Internetzugang vor Ort im vollen Umfang nutzen.

Jede Reiseführer-Vollversion für iPhone und iPod Touch der mTrip-Reihe bietet die gleichen Funktionen und den gleichen Aufbau. Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit, eine Reise vorzuplanen und die Augmented Reality Ansicht, bei der man die Besichtigungsziele in der Nähe angezeigt bekommt. Aufgrund der integrierten Offline-Karten kann man die Reiseführer auch ohne Internetzugang vor Ort im vollen Umfang nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[neu] Bioshock Infinite

In Bioshock Infinite übernimmt der Spieler die Rolle des ehemaligen Pinkerton-Agenten und jetzigen Söldners Booker DeWitt. Da er bei den falschen Leuten Schulden hat und sein Leben auf dem Spiel steht, hat DeWitt nur eine Chance, reinen Tisch zu machen. Er muss Elizabeth retten – ein geheimnisvolles Mädchen, das seit seiner Kindheit in der fliegenden Stadt Columbia gefangen gehalten wird. Gezwungen einander zu vertrauen, bauen Booker und Elizabeth bei ihrer wagemutigen Flucht eine kraftvolle Verbindung auf. Zusammen lernen sie, ein sich erweiterndes Arsenal an Waffen und Fähigkeiten zu nutzen, während sie am Himmel auf Zeppelinen, auf Hochgeschwindigkeits-Skylines und unten in den Straßen von Columbia kämpfen. Dabei müssen sie die Gefahren der Luftstadt überstehen und ihre dunklen Geheimnisse enthüllen.

***ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN ÜBER Bioshock Infinite***

Wenn Sie beim Spielen auf Probleme stoßen, besuchen Sie bitte support.aspyr.com. Unser Kundenservice freut sich darauf, Ihnen zu helfen. Ihre Rückmeldung hilft uns dabei, bessere Spiele zu entwickeln.

*** Bitte prüfen Sie vor dem Kauf die Systemvoraussetzungen. Wenn Sie sich bezüglich Ihrer Systemspezifikationen nicht sicher sind, gehen Sie auf GameAgent.com und lassen Sie die MacMatch-Funktion die Arbeit für Sie erledigen!***

Damit das Spiel mit zufriedenstellender Leistung läuft, muss Ihr Mac diese Systemvoraussetzungen erfüllen: 2,2 GHz Prozessorgeschwindigkeit | 4 GB RAM | 30 GB freier Speicherplatz | (ATI): Radeon HD 3870; (NVidia): GeForce 640M | 512 MB VRam

Unterstützte Grafikkarten:

NVIDIA GeForce 640M, 650M, 660M, 675MX, 680MX

ATI Radeon HD 3870, HD 4850, HD 5670, HD 5750, HD 5770, HD 5870, HD 6750, HD 6770, HD 6970

Intel HD Graphics 4000

Controller-Unterstützung: Bioshock Infinite unterstützt den Xbox 360 Controller UND den DUALSHOCK®3 Wireless-Controller für PlayStation 3

HINWEIS: Bioshock Infinite verwendet nicht Steam zur Verschlüsselung und wird mit Steam Bioshock Infinite DLC nicht funktionieren.

HINWEIS: Die folgenden Video-Chipsätze werden für Bioshock Infinite nicht unterstützt: ATI-RADEON-HD- 2000-Serie, HD4670, HD 6490M, HD 6630M. NVIDIA-9000-Serie, 320M, 330M.

Intel HD 3000, integrierte Grafikeinheit GMA 950 und x3100.

HINWEIS: Dieses Spiel wird nicht von Datenträgern unterstützt, die als Mac OS Extended (Groß-/Kleinschreibung) formatiert sind

HINWEIS: Dieses Spiel wurde von der USK mit USK ab 18 bewertet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kfz-Kosten: Was kostet mein Auto wirklich im Monat?

Mit der noch recht neuen iPhone-App Kfz-Kosten lassen sich die tatsächlichen Kosten berechnen, die ein Auto verursacht.

Kfz-Kosten 1 Kfz-Kosten 4 Kfz-Kosten 3 Kfz-Kosten 2

Jedem Autofahrer sollte bewusst sein, dass ein Auto auch nach der Anschaffung mehr als nur Kraftstoff kostet. Sei es nun ein Leasing-Fahrzeug oder das gekaufte Auto, es fallen Kosten für Reparaturen, Instandhaltung und den eigentlichen Betrieb an.

Mit der 89 Cent günstigen iPhone-App Kfz-Kosten (App Store-Link) lassen sich alle Werte und Kosten durch Eingabe einfacher Werte automatisch berechnen. So muss der Nutzer sowohl Einmalkosten wie zum Beispiel die Bereitstellung, die Zulassung oder Umbauten eintragen, auch der Wertverlust wird aus Kaufpreis, Kilometerleistung und Zulassungsdatum automatisch berechnet.

In den Fixkosten werden dann die Kfz-Steuer festgehalten, auch Kosten für Stellplätze, Autoclubs oder sonstige Kosten sind hier aufzulisten. In den Betriebskosten trägt der Fahrer seinen ungefähren Benzinverbrauch ein, wer möchte kann hier auch durch Angabe weiterer Daten wie den Verbrauch auf 100 Kilometer und den Benzinpreis einen durchschnittlichen Wert berechnen lassen. Ebenso gilt es weitere Kosten für die Pflege, Reinigung oder sonstiges einzutragen.

Wurden alle Felder ordnungsgemäß ausgefüllt, spuckt der Rechner die tatsächlichen Kosten pro Monat aus, auch die Gesamtkosten sind einzusehen. Beim Antippen des Buttons mit den Geldscheinen bekommt man das Ganze auch grafisch hübsch aufbereitet. Natürlich lässt sich diese Auflistung ganz einfach per E-Mail versenden, dazu wird dann im Gegensatz zu alle anderen Funktionen, eine Internetverbindung benötigt.

Mit der Kfz-Kosten-App lassen sich mehrere Profile anlegen, so dass man auch mehrere Fahrzeuge durchrechnen und vergleichen kann. Die Aufmachung ist sehr einfach gehalten, bei einigen Eingabefeldern hätte ich mir eine einfachere Eingabe gewünscht. Sind nur Zahlen einzutragen, muss nicht gleich die ganze Tastatur angezeigt werden, schließlich bietet iOS entsprechende Möglichkeiten an.

Schon jetzt hat der Entwickler angekündigt, weitere Erweiterungen als kostenloses Update bereitzustellen. So soll es eine Einbindung von Kfz-Herstellerdaten geben, auch ein Steuer-Rechner und eine Kfz-Finanzierung sollen den Weg in die App finden. Wer also schon immer mal wissen wollte, wie teuer das Auto im Monat wirklich ist, bekommt mit der Kfz-Kosten-App eine einfache und simple Möglichkeit geboten.

Der Artikel Kfz-Kosten: Was kostet mein Auto wirklich im Monat? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorschau als Standard-App für alle PDFs wiederherstellen

Die Tage war ich gezwungen Adobe Reader auf meinem System zu installieren – eine schreckliche App aus meiner Sicht, aber sie hat ihren Platz im Mac-Werkzeugkasten. Ich wollte aber Adobe gar nicht als Standard-App und das ist natürlich was nach der Installation geschehen war. Zum Glück macht es OS X einem Nutzer ganz einfach das zu ändern.

Aus diesem Grund hätte dieser Artikel auch heißen können: wie man in OS X ein bestimmtes Programm zum öffnen von Dateitypen einstellen kann.

Im Finder wählt man eine PDF Datei (egal welche) und dann wählt man ⌘+i (cmd+i) und sieht das Info-Fenster. Unter Öffnen mit… wählt man Vorschau und dann die Schaltfläche Alle ändern…

Geschafft und dieser Tipp gilt natürlich für alle Dateitypen, die sich eine andere App “einverleibt” hat.

30-8-2013-Bildschirmfoto 2013-08-30 um 13.18.00

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C/5S: vorbestellen ab dem 13. September, Verkaufsstart am 20. September?

Der mögliche Vorstellungstermin von iPhone 5S und iPhone 5C rückt immer näher. Niemands zweifelt ernsthaft daran, dass Apple am 10. September zur nächsten iPhone-Keynote lädt. Sollte nichts unerwartetes passieren, werden wir an diesem Abend höchstwährscheinlich das iPhone 5S und iPhone 5C zu Gesicht bekommen.

ios7_fotos_airdrop_kamera

Auch in diesem Jahr zeichnet es sich ab, dass Apple den selben Zeitplan nach der Vorstellung einer neuen iPhone-Generation verfolgt wie im Jahr 2012. Mehrere Hinweise deuten auf einen Verkaufsstart am 20. September. Zunächst meldete die japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei diesen Termin und gestern gab es Hinweise auf eine Urlaubssperre bei T-Mobile USA.

BGR hat nun von einer nahen AT&T Quelle erfahren, dass der US-Mobilfunkprovider für die zweite September-Hälfte ebenso eine Urlaubssperre plant. Genau so ist AT&T auch im vergangenen Jahr vorgegangen, um sich auf den Verkaufsstart des iPhone 5 vorzubereiten. Weiter heißt es, dass kein anderes Top-Smartphone in der zweiten September-Hälfte bei AT&T den Verkaufsstart antritt.

Folgender Zeitplan scheint realistisch. Vorstellung des iPhone 5S und iPhone 5C am 10. September. iPhone 5S/5C vorbestellen? Dies dürfte ab dem 13. September möglich sein. Am 18. September erwarten wir die finale Version von iOS 7 und am 20. September dürfte der iPhone 5S bzw. iPhone 5C Verkaufsstart folgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GTA 5: Der offizielle Trailer und Infos

Da unter Euch auch viele GTA-iOS-App-Besitzer sind, blicken wir mal kurz über den Tellerrand.

Am 17. September erscheint GTA 5 von Rockstar Games. Jetzt nach diversen Preview-Schnipseln der erste “offizielle Trailer” erschienen. Sehnsüchtig von den Anhängern erwartet, bietet Rockstar Games GTA 5 zunächst nur in zwei Versionen an: für die PS 3 und die Xbox 360.

GTA 5

PC- und Mac-User bleiben bei dem Open-World-Spektakel erst mal außen vor. Oder begnügen sich vorläufig mit Grand Theft Auto Online, das wohl am 1. Oktober freigeschaltet wird. Hier also das 1. offizielle Video, noch garniert mit dem Hinweis, dass es überhaupt noch keinen Ansatz gibt, wann GTA 5 auf iOS springt. Es wird dauern, aber vielleicht erhöht ja das Video Eure Vorfreude:

Grand Theft Auto III: Deutsche Version
(4828)
4,49 € (uni, 461 MB)
Grand Theft Auto: ViceCity
(2393)
4,49 € (uni, 887 MB)
Grand Theft Auto: Chinatown Wars
(3358)
4,49 € (iPhone, 232 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Monetarisierung: Android holt auf

Laut der Prognose des Marktforschungsinstituts ABI Research holt Android beim Umsatz durch Smartphone-Apps kontinuierlich gegenüber iOS auf. Als Gründe werden höhere Stückzahlen bei den Geräten und die effektivere Bewerbung der Apps genannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Wahrheit über Kinder-Apps: Darum sollten wir vertrauen.

magazinNie wird die Suppe heiß gegessen Das SZ-Magazin beschäftig mal wieder das Thema „Apps in Kinderhänden“. Wie so oft gibt es auf die Frage „Ist eine mobile Applikation ein angemessenes Spielzeug für Kinder?“ ein entschlossenes „Vielleicht“. Bitte immer schön mittig fahren. Wir wissen ja noch nichts Genaueres: Studien zu [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 30.8.13

Produktivität

World Calendar 2013-2015 World Calendar 2013-2015
Preis: Kostenlos
DeskConnect DeskConnect
Preis: Kostenlos
InFocus Pro InFocus Pro
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

InFocus To Do InFocus To Do
Preis: Kostenlos
OneTouchDial OneTouchDial
Preis: 0,89 €

Foto & Video

tadaa 3D tadaa 3D
Preis: 3,59 €

Nachrichten

Bildung

Dino Walk: Continental Drift
Preis: 2,69 €

Musik

Song Express Song Express
Preis: 0,89 €

Lifestyle

Mood Journal Plus Mood Journal Plus
Preis: Kostenlos
How To Fold Clothes How To Fold Clothes
Preis: Kostenlos

Spiele

Mouse Storm Mouse Storm
Preis: Kostenlos
ControlCraft 2 ControlCraft 2
Preis: Kostenlos
Shark Attack 2 Shark Attack 2
Preis: Kostenlos
Aliens Abducted Aliens Abducted
Preis: Kostenlos
Pew Pew Land II - Pro Pew Pew Land II - Pro
Preis: Kostenlos
Sliding.to Sliding.to
Preis: Kostenlos
Moe Moe's Escape
Preis: Kostenlos
W.E.L.D.E.R. W.E.L.D.E.R.
Preis: Kostenlos
Raiding Company Raiding Company
Preis: Kostenlos
Escape With Me Escape With Me
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Festival 2013 beginnt am Wochenende

Am 01. September beginnt in London das iTunes-Festival 2013. Mehr als 60 Musiker werden erwartet, darunter Justin Timberlake, Thirty Seconds to Mars, Jack Johnson und Jessie J. Apple überträgt die Auftritte aller Künstler live ins Internet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Version der Tagesschau-App mit Wahldatenarchiv und zeitverzögertem Live-Stream

Die beliebte App der Tagesschau zum Zugriff auf alle aktuellen Meldungen, Ausgaben der Tagesschau sowie ein siebentägiges Archiv liegt ab sofort in einer neuen Version vor. Version 1.5 bringt zwei wesentliche neue Funktionen mit. So ist es ab sofort möglich, Live-Streams auch zeitversetzt zu verfolgen. Hat man also den Anfang einer Sendung verpasst, so bleiben 30 Minuten Zeit, um dennoch von A ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Single der Woche: «Planet Soul» von Wayne Beckford

Als neue «Single der Woche» wurde im Schweizer iTunes Store «Planet Soul» von «Wayne Beckford» ausgewählt.

Als «Single der Woche» kann der Song kostenlos geladen werden. Das aktuelle Album «Alpha Omega EP» kann für CHF 5.— erworben werden.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Videos vom iPhone 5S mit Gold- und Graphitgehäuse

Es gibt zwar schon einige Videos des neuen iPhones 5S. Dennoch sind nun drei weitere Videos aufgetaucht, die das neue Flaggschiff von Apple noch detaillierter zeigen. Das erste Video zeigt das “goldene” iPhone 5S im Vergleich mit einem iPhone 5. Die Veränderungen am Gehäuse sin eher minimal, würden es aber beispielsweise zulassen, einen größeren Akku zu verbauen.

Dieses Video zeigt ebenfalls das goldene (champagner) iPhone 5S. Zusätzlich stehen aber das erwartete iPhone 5C und ein aktuelles iPhone in Weiß für den Vergleich zur Verfügung.

Zum Abschluss gibt es noch ein Unboxing-Video, wo die Rückseite des neuen iPad mini und die ebenfalls erwartete graue (graphit) Rückseite des neuen iPhone 5S im Vergleich mit dem schwarzen iPhone 5 gezeigt wird. Zusätzlich ist zum Schluss auch noch ein Vergleich mit dem blauen und grünen iPhone 5C und dem goldenen iPhone 5S zu sehen. Somit kann man sich mit diesen drei Videos schon ein gutes Bild über die kommende Produktpalette schaffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Store-Highlight: iOS-Hit „Cut the Rope“ erstmals kostenlos erhältlich

Om Nom von Cut the Rope gehört zu beliebtesten Spielfiguren auf iOS-Geräten: Den Klassiker von Chillingo gibt es jetzt erstmals im Rahmen der Aktion "App der Woche" gratis im App Store. Zeitgleich gibt es die Time-Travel-Edition* mit 30 Prozent Rabatt.Seile durchschneiden, Seifenblasen zerplatzen lassen und Om Nom mit Bonbons füttern - das Spieleprinzip von Cut the Rope ist einfach und macht unheimlich viel Spaß. 375 Level gibt es mittlerweile für das Physik-Puzzle. Cut the Rope gibt es als iPhone-App* und als HD-Version für iPads*. Benötigt wird jeweils mindesten iOS 4.3. Cut the Rope … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Store-Highlight: iOS-Hit „Cut the Rope“ erstmals kostenlos erhältlich

Om Nom von Cut the Rope gehört zu beliebtesten Spielfiguren auf iOS-Geräten: Den Klassiker von Chillingo gibt es jetzt erstmals im Rahmen der Aktion "App der Woche" gratis im App Store. Zeitgleich gibt es die Time-Travel-Edition* mit 30 Prozent Rabatt.Seile durchschneiden, Seifenblasen zerplatzen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop für den Mac – Upgrade auf Version 9

Parallels ist bekannt für seine hauseigene Virtualisierungssoftware. Diese ermöglicht es, Windows auf dem Mac zu installieren und in einem separaten Fenster zu benutzen. Mit dem neuangekündigten Upgrade auf Version 9, erhält Parallels Desktop unter anderem den Support für OS X Mavericks. Damit ist auch dieses Programm an das neue, stromsparende Betriebssystem angepasst. Zudem unterstützt Version 9 die Installation von Windows 8.1, welches – nebenbei vermerkt – den alten Startknopf aus Win7 oder früher wieder ins System zurückholt und ein direktes Booten auf den Desktop ermöglicht.

Wir konnten Paralells Desktop 9 schon einmal ausgiebig testen und sind begeistert.

Bildschirmfoto 2013 08 29 um 17.41.18 564x352 Parallels Desktop für den Mac Upgrade auf Version 9

Gerade die Performance der Anwendung wurde enorm verbessert. Version 9 ist laut Hersteller 40 % schneller als die vorherige Version. Außerdem reagieren virtuelle Maschinen zwischen 20 – 25 % rascher auf Befehle wie dem Starten oder Herunterfahren. Neu ist auch die Zusammenarbeit mit PowerNap aus OS X. So sind Windowsdienste stets aktuell. Hinzu kommt, dass die Diktierfunktion von OS X nun auf einer Windowsoberfläche funktioniert.

Installiert, auf einem MacBook Pro Retina, macht das gleichzeitige Arbeiten mit zwei parallel laufenden Betriebssystemen richtig Spaß. Das Virtualisierungsfenster, in unserem Fall Windows 7 64bit, kann auch als Vollbild vergrößert werden. Neu in Version 9 ist eine besondere Funktion: Mit Parallels Access kann der Mac mit dem iPad ferngesteuert werden. Die kostenlos App ist im App-Store erhältlich.

mzl.yqvmanjq.128x128 75 Parallels Desktop für den Mac Upgrade auf Version 9 Parallels Accessappstore small Parallels Desktop für den Mac Upgrade auf Version 9
Preis: Kostenlos

Nach der Installation von Parallels 9 muss für die Nutzung ein Konto angelegt werden. In der iPad-App meldet man sich mit diesen Account-Daten an. Das Fernsteuern kann direkt beginnen.

Wer unter OS X mit Windowsprogrammen arbeiten muss, für den ist Parallels Desktop das ultimative Hilfsmittel. Wir können für die Version 9 der neuen Virtualisierungssoftware eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

Das Upgrade ist hier erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

arktis.de ist offizieller GoPro Vertriebspartne­r

Ab sofort ist arktis.de ist offizieller GoPro Vertriebspartne­r. Wohl keine andere Marke steht so für Action-Kamera und atemraubende Outdoor-Videos, wie GoPRO mit seinen HERO Kameras. Schaut selbst:       Kann eine andere Kamera in solch extreme Situationen eingesetzt werden und trotzdem beste Bildqualität liefern? Nicht ohne Grund wird GoPro von professionellen Kameraleuten für Reportage [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SimCity: Mac-Version ist da

Die Neuauflage der Städtebausimulation SimCity ist ab sofort auch für den Mac erhältlich. Es handelt sich dabei um eine native Umsetzung für OS X. Electronic Arts bietet das Spiel im Origin-Store derzeit zum Sonderpreis von 39,99 statt 59,99 Euro an. SimCity Digital Deluxe mit Zusatzinhalten kostet 44,99 statt 79,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhones: Angeblich Urlaubssperren bei zwei großen US-Carriern

Mitarbeiter von AT&T und T-Mobile dürfen Medienberichten zufolge in der zweiten Septemberhälfte nicht frei nehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off MacScan Family-Pack

MacScan detects malware and blacklisted tracking cookies, removing those bad cookies without trashing ALL your cookies.”

With MacScan Family-Pack you can install MacScan on up to three computers.

Purchase for $25 (normally $49.99) by clicking on this LINK
Click on “Purchase Family-Pack” and use coupon code VICTORIA to get the discount.

OFFER EXPIRES SEPTEMBER 3rd

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SimCity 5 für Mac mit Fehlern

SimCity_screenshot_German_City-Set._V387958582_

Nach einer Verzögerung von 6 Monaten wurde gestern um 19:00 Uhr unserer Zeit die Mac-Version von SimCity veröffentlicht.

Nachdem bereits die PC-Version mit einigen Problemen zu kämpfen hatte, gibt es auch bei der Mac-Version gewisse Probleme bei der Installation und im Spiel.

Spieler beklagten sich über fehlgeschlagene Installationen, insbesondere auf Rechnern mit Retina-Display. Wenn sich dann das Spiel endlich installieren liess, kam es vor, dass das Spiel ohne jegliche Vorwarnung Abstürzten konnte.

Electronic Arts (EA) räumte via Twitter ein, dass es auf einigen Rechnern zu Problemen kommen kann. Dies liege nicht zwangsläufig an SimCity, sondern der zum Spielen nötige Client Origin. In einer FAQ bietet EA einige Lösungsansätze die in den meisten Fällen helfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Zombie Highway" wieder mal kostenlos & "Zombie Highway: Driver's Ed" erscheint nächste Woche


Eine ganze Reihe Neuigkeiten gibt es aktuell zum Endless-Racer Zombie Highway (AppStore) von Auxbrain. Anlässlich des bereits dreijährigen Bestehens der App im AppStore gibt es die sonst 0,89€ teure Universal-App für begrenzte Zeit wieder einmal komplett kostenlos. Es ist erst die dritte Gelegenheit seit dem Release, die im AppStore mit durchschnittlich 4,5 Sternen bewertete Universal-App für lau aus dem AppStore zu laden. Im Spiel musst du so weit wie möglich mit einem Wagen über eine Straße voller Zombies fahren, die auf deinen Wagen aufspringen und mit Waffen und geschickten Fahrmanövern beseitigt werden müssen.

Außerdem stehen bereits zwei neue Titel in den Startlöchern. Das Spin-Off Zombie Highway: Driver's Ed wird bereits in der kommenden Woche, genauer gesagt am 5. September, zum Preis von 0,89€ im AppSt weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S- und iPhone 5C-Release: Weiterer vermeintlicher Hinweis auf 20. September 2013

goldenes-iphone-5s-mockupGerade erst gestern berichteten wir davon, dass T-Mobile in den USA seinen Mitarbeitern angeblich eine Urlaubssperre vom 20. bis zum 22. September 2013 verhängt hat. Dies soll als Indiz dafür gelten, dass das iPhone 5S und das iPhone 5C von Apple tatsächlich, wie bereits seit einiger Zeit kolportiert, am 20. September dieses Jahres auf den [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Support erhält iOS-7-Schulungen

Die ersten Mitarbeiter aus dem Apple-Support erhalten bereits iOS-7-Schulungen - ein deutlichen Anzeichen für den baldigen Start des neuen OS. In der Vergangenheit war der Zeitraum zwischen Schulungsbeginn und Verfügbarkeit nie sehr lang.Jetzt geht es in die heiße Phase: Apple soll bereits dabei sein, seine Support-Mitarbeiter zu iOS-7-Schulungen einzuladen. Die Mitarbeiter werden also bereits fit gemacht für das kommende Betriebssystem, um Kunden mit dem Start des für Herbst angekündigten neuen OS gut informiert zur Seite stehen zu können.Dabei sollen für das iOS 7 nicht nur das … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Support erhält iOS-7-Schulungen

Die ersten Mitarbeiter aus dem Apple-Support erhalten bereits iOS-7-Schulungen - ein deutlichen Anzeichen für den baldigen Start des neuen OS. In der Vergangenheit war der Zeitraum zwischen Schulungsbeginn und Verfügbarkeit nie sehr lang.Jetzt geht es in die heiße Phase: Apple soll bereits dabei
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Tagesschau-App: Stream jetzt mit 30 Minuten Vergangenheit

TagesschauDie Tagesschau (AppStore-Link) hat ihre fabelhafte iOS-Applikation aktualisiert und den in der App angebotenen Livestream jetzt mit einer halben Stunde Time-Shifting ausgestattet. Nutzer die zu lange auf dem Klo gesessen, auf die verspätete S-Bahn gewartet oder noch kochend vor dem Herd gestanden haben, können so auch [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch von Samsung: Das sind die Spezifikationen

Rund um die iWatch von Samsung waren einige Gerüchte im Umlauf. Jetzt gibt es neue Details.

Viele User wären erfreut gewesen, wenn Samsung Gebrauch von seinem neuen Bildschirm-Patent gemacht hätte, denn dann wäre ein biegsames OLED Display verbaut worden. Die Prototypen gibt es zwar schon fast seit 5 Jahren, aber trotzdem wurden sie noch nicht zur Marktreife gebracht – auch nicht von Sony, das auf dem Markt eine Art Vorreiter ist.

Sony Smartwatch

Samsung hat sich nun für ein 2,5″ OLED mit 320 x 320 Pixel entschieden. Es soll Speicher-Optionen von 6 und 8 GB geben. Verbaut ist wohl ein DualCore-Prozessor, der mit 1,5 GHz getaktet ist. Die 4 MP Kamera soll Video-Aufnahmen mit 720 p ermöglichen. Die Batterie, berichtet AmongTech, halte 10 Stunden. Wie auch immer: Für die meisten Markt-Beobachter ist sind Hype und Erwartungen an eine iWatch bzw. eine Smartwatch ohnehin zu groß. Trotzdem soll die iWatch oder Smartwatch das Leben künftig in vielen Bereichen vereinfachen – wohl vor allem im Gesundheits- und Sportsektor. Immerhin: Samsung wird schneller als Apple sein. Kurz vor der IFA, also Anfang September, soll die Samsung Gear präsentiert werden. Apples iWatch steht erst in der 2. Hälfte 2014 an.samsung smartwatch flexibles display

(via arstechnica)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hawaiianische Fluggesellschaft ersetzt Entertainment-System mit iPad minis

ipad_mini

Ab dem 01. September wird die hawaiianische Fluggesellschaft “Hawaiian Airlines” auf einigen ihrer Flugstrecken das On-Board Entertainment-System durch iPad minis ersetzen. Dies stellt das erste Mal dar, dass eine US-Fluggesellschaft auf iPads als Entertainment-Systeme für ihre Fluggäste setzt.

Der Austausch soll bei allen Boeing 767-300 Flugzeugen stattfinden, insgesamt 14 Flugzeuge auf 14 Flugstrecken zwischen Hawaii sowie dem Festland der USA und Asien. Insgesamt sollen 1500 iPad minis zum Start eingesetzt werden.

“Hawaiian Airlines‘ signature on-board hospitality is already very popular with travelers, but we wanted to go even further to ensure our customers’ travel experience is more enjoyable,” said Blaine Miyasato, Hawaiian Airlines vice president of product development. “With the help of Bluebox Avionics, we’re building on our acclaimed inflight service by incorporating the latest in popular consumer tech products to enhance our in-flight entertainment options.”

Die eingesetzten iPad mini werden mit der Möglichkeit versehen, auf eine Vielzahl an Filmen, TV-Serien und verschiedene Spiele zuzugreifen. In der Business-Klassse steht Mitfliegern das iPad mini kostenlos zur Verfügung. Für Gäste der Economy-Class, die ein iPad mini nutzen möchten, werden zwischen 15 und 17 Dollar berechnet. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Storage Box – dein privater Dropbox-Manager und Download-Tool

Storage Box ist alles in einem – Dropbox Dateimanager und mächtiger Browser. Der reichhaltige Funktionsumfang beinhaltet Dropbox Dateiverwaltung, Browsen, Downloaden, File Sharing, Passcode Sperre usw.

– Ärgert es dich, dass der Speicherplatz des iPhone oder iPad limitiert ist?
Storage Box hilft dir, deine Dateien nach Dropbox hochzuladen. Dies kann dir viel Speicherplatz sparen.

– Du möchtest auf Videos, Musik und Bilder zugreifen, die auf einem anderen Gerät gespeichert sind?
Storage Box hilft dir, deine Dateien aus deinem Dropbox Account herunterzuladen. Du kannst sie zu jeder Zeit und an jedem Ort genießen.

Du weißt nicht, wo du legale Ressourcen findest?
Storage Box ist ein integrierter, mächtiger Browser, der dazu genutzt werden kann, das zu suchen, was du möchtest.

Weitere Funktionen:

Eingebauter Dropbox-Manager
– Speichere deine Videos, Musik, Fotos und mehr
– Erstelle Ordner, um deine Dateien zu verwalten
– Unterstützt die Funktionen Umbenennen, Kopieren, Ausschneiden, Einfügen und Löschen
– Suchfunktion unterstützt dich beim Wiederfinden der gewünschten Dateien

DOWNLOAD
– Perfekter, eingebauter Browser, vermeidet die App zum Suchen und Downloaden
– Ultraschneller Download
– Browsen während der Wiedergabe
– Unterstützt Standard Video-Formate, wie etwa mp4, m3u8, mov, m4v, 3gp/mpeg

UPLOAD
– Upload-Manager
– Upload unterbrechen und fortsetzen

FILE SHARING
– Dropbox
– Teile Dateien via E-Mail, Facebook & Twitter

DATEIZUGRIFF
– Greife auf jedem iPhone oder iPad auf Dateien in deinem Dropbox-Account zu und siehe diese online
– Dateien auf lokales Gerät herunterladen

PLAYER
– eingebauter Player
– du kannst immer Filme schauen und Musik abspielen oder deine Fotos genießen

Alles, was du dir unter einer vielseitigen Speicherbox vorstellen kannst, bietet Storage Box dir hier. Probier es schnell aus!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pioneer bringt DJ Controller für das iPhone und iPad auf den Markt

Das Unternehmen Pioneer Electronics kündigte nun einen neuen kompakten DJ Controller an, der aufgrund seiner Schnittstellen mit Apples populären mobilen Geräten iPhone und iPad kompatibel ist. Auf den Displays werden die Turntables digital visualisiert, wobei dem DJ weitere nützliche Informationen zur Verfügung gestellt werden.

Bei dem Pioneer DJ Controller dreht es sich um den DDJ-WeGO2, der vor allem für die Anwendung durch Anfänger konzipiert wurde. Mit einer Reihe an interessanten Funktionen versucht Pioneer potenzielle Interessenten anzusprechen. So wurden die Features Jog FX, Pulse Control sowie Virtual DJ Limited als zusätzliche Software-Inhalte integriert, die auf dem Mac und jedem aktuellen Windows-PC laufen.

Verwendung mit der App djay 2

Der DDJ-WeGO2 Pioneer DJ Controller kann über den Lightning-Port mit dem iPhone 5 und entsprechenden iPads verbunden werden. 30 Pin-Connector-Geräte sind nicht mit dem Controller zu verwenden. Der Pioneer-Controller verfügt zudem über mehrfarbige LEDs und wird über den USB-Anschluss mit der notwendigen Energie versorgt. Am besten steuert sich der DJ Controller über die App djay 2, die auf den iOS-Geräten installiert sein sollte, die mit dem Pioneer-Controller arbeiten. Der Zugriff auf die auf dem iPhone und iPad gespeicherte Musik-Bibliothek stellt zudem kein Problem dar und wird durch die App perfekt unterstützt.

Der Controller ist aufgrund seiner geringen Maße und Gewicht perfekt mobil zu transportieren. Im Oktober erfolgt der Marktstart, wobei der Verkaufspreis 429 US-Dollar betragen wird. Hier findet Ihr noch ein Video zum Produkt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Twitter-Client Tweetbot

Tapbots hat den Twitter-Client Tweetbot in der Version 1.3.2 veröffentlicht. Diese bietet kleinere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und behebt diverse Fehler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirDrop aus Entwickler-Hand: DeskConnect verbindet Mac und iOS-Geräte

desk-featureZwar wird iOS 7 über eine AirDrop-Funktion verfügen, mit der sich andere Mobil-Geräte aus eurer unmittelbaren Umgebung direkt ansprechen lassen; der über das Bluetooth-Protokoll initiierte Dateiaustausch ist jedoch weitgehend auf Apple-eigene Anwendungen beschränkt und wird wohl vornehmlich zum Versand frischer Schnappschüsse dienen. Eine “richtige” AirDrop-Unterstützung, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"SimCity 5" und "Bioshock: Infinite" für den Mac erhältlich

Zwei Hittitel, auf die OS-X-Nutzer lange warten müssten, sind nun via Origin-Laden beziehungsweise Mac App Store erhältlich. Der eine läuft noch nicht fehlerfrei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dramatisch: Gigantische Mac OS X Sicherheitslücke

mac-os-wallpaper-1

Zwar ist der Mac bzw. Mac OS X grundliegend gegen die meisten Viren und Trojaner immun, aber gegen Sicherheitslücken innerhalb des Systems besteht nie völliger Schutz. So exerziert immer noch eine dramatisch große Lücke, über die Apple angeblich schon länger Bescheid wieß, aber noch keine Lösung bieten konnte. Die Lücke ermöglicht kinderleicht den Zugriff auf alle Safari Passwörter ohne eine weitere Passwort-Abfrage.

Besonders gefährlich: Den völligen Passwort-Zugriff erhält man spielend leicht. Einfach das System-Datum auf den 1. Januar 1970 um 0 Uhr setzen und schon kann man die Safari-Passwörter nutzen ohne das Admin Passwort einzugeben.

Zwar muss man eingeloggt um diese Lücke zu nutzen – trotzdem eine riesige Gefahr, die von Apple hoffentlich schnell gefixed wird.

via

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenloser Wahl-O-Mat hilft bei der Bundestagswahl 2013

Am 22. September ist Bundestagswahl und auch diesmal ist der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung wieder ein guter Helfer, um die Entscheidung zu erleichtern, wo man denn letztlich sein Kreuz setzt. Seit gestern unterstützt der Wahl-O-Mat für das iPhone und iPad auch die Inhalte der Bundestagswahl und zeigt anhand der Bewertung von 38 Thesen, welchen Parteien man nahe steht. 

wahl_o_mat1 wahl_o_mat2 wahl_o_mat3

Auch in diesem Jahr stellt die Bundeszentrale für politische Bildung wieder das bekannte Tool Wahl-O-Mat (App Store-Link*) zur Verfügung, mit dem man sich selbst in die politische Landschaft einordnen kann. Bereits seit mehr als einer Woche ist die Landtagswahl in Bayern integriert und seit gestern unterstützt der Wahl-O-Mat auch die Bundestagswahl, die am 22. September stattfindet. 38 Thesen werden vorgegeben, die man wahlweise mit “stimme zu”, “stimme nicht zu” oder “neutral” beantworten kann. Am Ende kann man Thesen, die einem besonders am Herzen liegen, doppelt werten und nur einen Klick später erfährt man, welcher der zuvor ausgewählten Parteien man am nächsten steht.

Der Wahl-O-Mat ist definitiv keine Wahlempfehlung! Darauf weisen die Macher auch deutlich hin. Er ersetzt weder das Lesen der verschiedenen Wahlprogramme (soviel Zeit sollte man alle vier Jahre mal haben!), noch die Mühe, sich selbst Gedanken über die Wahlentscheidung zu machen. Er ist aber eine nette Geschichte, um die eigenen Gedanken zu bestätigen oder neue Parteien und deren Inhalte kennenzulernen. Wer sich nur informieren möchte, findet in der App übrigens jede Menge Material, von den Fakten zur Wahl bis hin zum Wahllexikon oder den Wahlergebnissen der letzten Jahre.

Neben der Web-Anwendung gibt es auch eine eigene App, die zum kostenlosen Download im App Store bereitsteht. Der Wahl-O-Mat für das iPhone und iPad ist eine Universal-App und fühlt sich somit auf allen iOS-Geräten wohl.

Übrigens: Nichtwähler sind doof.

Wahl-O-Mat Wahl-O-Mat
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Film ab: 3 Neue Videos zum iPhone 5S und iPhone 5C

Apple wird bei der kommenden iPhone-Generation aller Voraussicht nach eine neue Farbvariante einführen. Neben Schwarz und Weiß wird auch ein iPhone 5S in Gold bzw. „Champagner“ erwartet. Im Folgenden findet ihr ein paar interessante Videos rund um das iPhone 5S. Im ersten Video wird das iPhone 5S mit dem iPhone 5 verglichen, wobei das Gehäuse [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad 5: Sonny Dickson veröffentlicht hochauflösende Fotos von vermeintlicher Rückseite

ipad-5-rueckseite-hochaufloesendSonny Dickson mausert sich nach und nach immer mehr zu einem wahren Leak-Experten in Sachen Apple-Devices. Nachdem er bereits zahlreiche mutmaßliche Bauteile des iPhone 5S und des iPhone 5C in die Hände bekam und in Fotoform veröffentlicht hat, folgten vor kurzem Aufnahmen, die die Front des iPad 5 zeigen sollen. Vor wenigen Stunden hat Dickson [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Textfetzen lässt Mac- und iPhone-Apps abstürzen

Ein paar arabische Buchstaben getippt und schon können Mac- und iPhone-Apps abstürzen. Dieses Ausnutzen einer Sicherheitslücke wurde jetzt bekannt. Sie kann iOS 6- und OS X 10.8-Anwender betreffen. Ein Update zur Fehlerbehebung gibt es noch nicht. Eine bestimmte Abfolge arabischer Zeichen kann einen Fehler verursachen, der jede Anwendung, die WebKit-Engine verwendet, in Mountain Lion OS X 10.8 oder in iOS 6 zum Absturz bringt. Und zwar dann, wenn die Zeichenfolge per SMS, iMessage, Message gesendet oder in Safari getippt wird.In den kommenden Apple-Betriebssystemen iOS 7 und OS X 10.9 ist … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Textfetzen lässt Mac- und iPhone-Apps abstürzen

Ein paar arabische Buchstaben getippt und schon können Mac- und iPhone-Apps abstürzen. Dieses Ausnutzen einer Sicherheitslücke wurde jetzt bekannt. Sie kann iOS 6- und OS X 10.8-Anwender betreffen. Ein Update zur Fehlerbehebung gibt es noch nicht. Eine bestimmte Abfolge arabischer Zeichen kann
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tubee Player Free – Genieße Videos und Filme auf YouTube kostenlos ohne Limits

— Ein YouTube-Client mit kompletten Funktionen und einer großen Sammlung an Songs, Movies und MV-Ressourcen
— Genieße einfach Videos auf deinem iPhone oder iPad
— Nur noch heute gratis

Die beliebtesten YouTube Filme, Animationen und Musik-Videos sind hier versammelt.
Einfach YouTube Videos schauen, so wie du es möchtest. Alles ist so einfach!

- Eine riesige Kollektion von kostenlosen YouTube-Quellen
1. Sortierte Suche: wähle einfach deine Lieblings-Videos aus unterschiedlichen Kategorien, Regionen oder Ländern aus
2. Keyword Suche: Suchwort eingeben und schnell kommen gewünschte Videos und Musik heraus

- Perfekter Player
1. Perfektes Abspielen im Hintergrund: genieße Musik und E-Books zur gleichen Zeit
2. Browsen beim Videoschauen

- Leichte Bedienung
1. Melde dich an für den Zugriff auf deine Abonnements, Playlisten, Uploads und mehr
2. Leichtes Kommentieren und Bewerten von YouTube Videos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDFpen zum Bestpreis: PDF-Tool für iPhone, iPad & Mac reduziert

SmileOnMyMac, die Entwickler von PDFpen, haben die entsprechenden Versionen deutlich im Preis gesenkt.

PDFpenPDFpen für iOS (iPhone/iPad) liegt gesondert in zwei Versionen für iPhone und iPad zum Kauf bereit. Die iPhone-Version muss nach zahlreichen Updates jetzt nur noch mit 1,79 Euro statt mit 4,49 Euro entlohnt werden, auf dem iPad zahlt man statt 13,99 Euro nur noch 5,99 Euro.

Wie schon oben angedeutet, handelt es sich um ein Tool zum Bearbeiten von PDF-Dateien. Mit der App ist es möglich, ausfüllbare PDF-Dokumente zu bearbeiten und gleich zu unterschreiben. Die Dokumente werden einfacher per iTunes synchronisiert oder zum Beispiel aus einer der vielen anderen Import- und Exportmöglichkeiten in PDFpen geöffnet. Danach steht eine Vielzahl an Bearbeitungsoptionen bereit, wie zum Beispiel Notizen, Kommentare, Bilder einfügen oder aber auch Felder ausfüllen.

Das Bearbeiten geht leicht von der Hand und die App lässt sich intuitiv bedienen. Die fertigen Dateien können über diverse Dienste exportiert (und importiert) werden – unter anderem natürlich nach iTunes, WebDAV, iDisk, Evernote oder Dropbox. Ein Versand per E-Mail ist ebenfalls möglich, genau wie eine iCloud-Synchronisation mit den entsprechenden Mac-Apps.

Im Schnitt liegt die Bewertung der Applikationen bei guten vier von fünf Sternen, wer unterwegs viele PDF-Dokumente bearbeitet und ausfüllen muss, ist mit PDFpen richtig gut bedient. Neben der Reduzierung der iOS-Versionen, kann man auch PDFpen 6 (Mac Store-Link) und PDFpenPro 6 (Mac Store-Link) für den Mac reduziert kaufen. Die Basis-Version kostet ab sofort nur 26,99 Euro statt 54,99 Euro, die Pro-Variante lässt sich mit 44,99 Euro statt mit 89,99 Euro bezahlen und hat erst vor wenigen Tagen ein umfangreiches Update mit Verbesserungen erhalten.

Der Artikel PDFpen zum Bestpreis: PDF-Tool für iPhone, iPad & Mac reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos: Angebliche Gehäuse des iPhone 5 und iPhone 5S im Vergleich

In einem neuen Video eines US-Blogs wird detailliert auf die Unterschiede zwischen dem Gehäuse des iPhone 5 und dem Gehäuse des iPhone 5S eingegangen. Unbekannt ist, wie der Blog in den Besitz des Gehäuses gekommen sein will.
Das Gehäuse des iPhone 5S soll demzufolge über denselben Formfaktor verfügen wie das iPhone 5. Allerdings sind die Schrauben anders angeordnet und die Aussparung für den LED-Blitz ist deutlich grösser. Dank dieser grösseren Aussparung hat es genügend Platz, um einen zweiten LED-Blitz einzubauen. Gleichzeitig wurde der Platz, welcher dem Logic Board zugestanden wird, verkleinert, womit mehr Platz für die Batterie übrig bleibt. Damit dürfen sich Käufer der nächsten iPhone-Generation Hoffnung machen, dass die Akkulaufzeit etwas länger hält als beim iPhone 5.

Bei dem im Video aufgetauchten Gehäuse handelt es sich um dasselbe Modell, welches bereits zu Beginn der Woche aufgetaucht ist.

Vergleich zwischen dem Gehäuse des iPhone 5 und dem Gehäuse des mutmasslichen iPhone 5S Quelle: TLD

Gleichzeitig ist das Video eines iPhones aufgetaucht, welches im Farbton «Graphit» gehalten ist. Dabei wäre diese Farbvariante heller als die aktuell verkaufte schwarze Version. Gemäss 9to5Mac waren auch frühe Prototypen des schwarzen iPhone 5 in einem etwas helleren Schwarz gehalten als das aktuell verkaufte Modell. Demzufolge könnte es sich beim Graphit-Modell auch um ein Vorserienmodell handeln.

Sieht so das neue iPhone-Gehäuse im Farbton «Graphit» aus? Quelle: iCrackUriDevice

Die nächste iPhone-Generation soll anlässlich eines Special-Events am 10. September vorgestellt werden. Man erwartet beim iPhone 5S einen verbesserten Prozessor, eine bessere Kamera sowie diverse andere Optimierungen an den internen Komponenten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bereitet Supporter auf iOS 7 vor

iOS 7

Das neue Mobilbetriebssystem bringt zahlreiche Änderungen. Aus diesem Grund laufen aktuell Trainingsmaßnahmen der AppleCare-Mannschaften in aller Welt, heißt es in einem Medienbericht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mutmaßliche iPhone 5C- und iPhone 5S-Ersatzteile tauchen bei Fixxoo auf

iphone-5s-ersatzteileDer Release der beiden neuen iPhones von Apple rückt offenbar wirklich immer näher und näher. Wir haben in den vergangenen Wochen schon viel zu sehen und hören bekommen, was diese betrifft und meinen mittlerweile auch bereits zumindest zu wissen, wie diese aussehen werden und auch grob über die Features informiert zu sein. Ganz aktuell sind [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mein iPhone suchen: Apple wird verklagt

Apple als Hauptziel von Patent-Trollen: Aus Texas (USA) wird ein neuer Fall gemeldet. Er betrifft Mein iPhone suchen.

Ein texanisches Unternehmen namens Remote Locator behauptet, Apple verstoße mit Mein iPhone suchen und Meine Freunde suchen gegen Patente des Unternehmens. Remote Locator will laut tuaw nun vor Gericht ziehen und fordert für die angeblichen Patent-Verletzungen eine finanzielle Entschädigung.

Mein iPhone suchen

Von Apple gibt es bisher keine Stellungnahme dazu, wie man den Fall sieht. Vermutlich so: Da will sich mal wieder ein kleines Unternehmen ein Stück vom großen Kuchen abschneiden. In den USA allerdings sieht selbst die Regierung solche Patent-Vorwürfe inzwischen skeptisch: Die Obama-Administration hat erst vor kurzem neue Richtlinien zum Thema erlassen, um Patent-Auswüchse dieser Art zu unterbinden.

„Mein iPhone suchen“ „Mein iPhone suchen“
(7523)
Gratis (uni, 17 MB)
Meine Freunde suchen Meine Freunde suchen
(1253)
Gratis (uni, 19 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail Phishing: Apples “Passwort Zurücksetzen”-Mails nehmen zu, BKA entwarnt

appleNach Angaben des Hightech-Verbandes BITKOM hat die Anzahl der gemeldeten Phishing-Fälle im vergangenen Jahr deutlich abgenommen. Die BITKOM verweist auf aktuelle Zahlen des Bundeskriminalamtes nach denen sich die Zahl der Phishing-Versuche im Jahr 2012 nahezu halbiert hätten. 3.440 Angriffe wurden insgesamt gemeldet. Dies entspricht einer Abnahme von [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Apple beginnt angeblich mit Mitarbeiterschulungen

ios-7-logoWenn man in der Gerüchteküche richtig liegt, was den iOS 7-Release betrifft, dürften nur noch wenige Wochen bis zu diesem vergehen. Am 10. September wird nach dem iPhone 5S-Event angeblich die Golden Master freigegeben, bevor dann am 16. September der finale Download bereit stehen soll. Ein weiteres Indiz darauf, dass diese Spekulationen passen könnten ist, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Material: Flipboard-Konkurrent mit schneller Inhaltevorauswahl

Die neue App Material stellt Nachrichten aus Blogs, Newsangeboten, RSS und die geteilten Links anhand der Facebook- und Twitter-Nutzung eines Users dar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Große Sicherheitslücke gefährdet OS X

Eine Sicherheitslücke unter OS X sorgt im Moment für große Empörung in der kompletten Apple-Community. Wie nun bekannt geworden ist, gibt es eine Sicherheitslücke, die es ermöglicht, auf alle Safari-Passwörter zuzugreifen und dies ohne ein Passwort eingeben zu müssen. Brisanter ist, dass Apple von dieser Sicherheitslücke seit gut einem halben Jahr Bescheid weiß. Zusätzlich verschärft wird die Situation dadurch, dass man die Sicherheitslücke auch mit wenig Kenntnissen vom System selbst nutzen kann.

Will man vollen Zugriff auf alle Passwörter und auf den kompletten Mac, muss man das Systemdatum nur auf das das Datum 1. Januar 1970 um 0 Uhr umstellen und man erhält vollen Zugriff auf das System, ohne je ein Passwort eingeben zu müssen. Zwar muss der User im System eingeloggt sein, dennoch kann man dann auf alle gespeicherten Passwörter zugreifen, ohne das “Master-Passwort” eingeben zu müssen. Wir finden dies sehr bedenklich und hoffen, dass Apple bald etwas dagegen unternehmen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shock-X. (HD) – Space shooter wars paper

Shock-X. HD ist die kostenlose Version von einem Shoot’em up mit Original-Grafiken, ein neues Gameplay-deferens, die normalerweise auf IOS geschehen ist, mit der Schwierigkeit gut ausbalanciert und einfache Handhabung und schnelle bietet.

Konfrontieren mehrere Feinde, erhöhen die Punktzahl und im Vergleich zu anderen Spielern und gewinnen Prestige über Ihren Aufstieg.

Bewegen Sie Ihren PaperShip den Beschleunigungsmesser oder Ihrem Finger und erkunden Sie ein Universum ursprünglichen Raum. Während des Spiels werden Sie entdecken, neue Waffen, neue Gegner und neue Hindernisse zu überwinden, während der Nutzung der Funktionen des und den Touchscreen, um Ihre Waffen und Power-Management.

Aber Vorsicht! bestimmter Munition begrenzt ist, müssen Sie rechtzeitig ultimative Waffe, die Wellen Feinde retten können.

Kurz, mit Shock X. entdecken Sie eine neue Art zu Shootern auf Ihrem spielen

✔ Features:∙ Kostenlose Updates mit neuen Missionen beinhalten∙ Beratung Rankings Scores auf Game Center∙ 12 Herausforderungen zu erreichen∙ 3 Missionen∙ 36 Levels zu erforschen (12 Stufen pro Mission)∙ 6 Bosse zu Angesicht (2 pro Boss Mission)∙ 25 verschiedene Feinde∙ Verschiedene Waffen (Bomb, Schild, laser etc …).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und iPhone 5C: Auch AT&T verhängt Urlaubssperre für zweite Septemberhälfte

Auch vom US-Riesen AT&T gibt es Hinweise darauf, wann mit einer großen und personalintensiven Produkteinführung zu rechnen ist. In den vergangenen Jahren ließ sich daran der Zeitraum des Verkaufsstarts oft sehr genau ablesen. In diesem Jahr hat AT&T die komplette zweite Septemberhälfte geblockt. Gestern hieß es, auch der US-Ableger von T-Mobile erlaube es ab dem 20.9. nicht mehr, dass Vertrieb ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone-Cover zum selbst Besticken

iGadget-Tipp: iPhone-Cover zum selbst Besticken ab 8.68 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Dieses Cover kann man per Kreuzstich selber besticken.

Mehr Individualität geht kaum!

Sowohl die Cases als auch die Fäden sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Eigene Fäden gehen natürlich auch.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

DeskConnect erlaubt Dateiaustausch zwischen OS X und iOS

Eine kostenlose Software für Mac, iPhone, iPod touch und iPad tut, was Apples hauseigene AirDrop-Software bislang noch nicht kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SimCity endlich für Mac erschienen

Gut Ding will Weile haben: Nach langem Warten hat Electronic Arts endlich den neuen Teil von der beliebten und erfolgreichen Städtebausimulation SimCity auch für alle Apple-Kunden freigegeben. Nach dem die PC-Gemeinde bereits seit Monaten fleißig eine Stadt nach der anderen hochzieht, hat sich der Release für Mac OS X immer wieder verschoben. Gestern war es [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 9: Upgrade der Virtualisierungsumgebung bereits erhältlich, Vollversion ab 5. September verfügbar

Parallels hat das Upgrade der beliebten Virtualisierungsumgebung Parallels Desktop 9 für Mac auf den Markt gebracht. Neue Funktionen und eine optimierte Produktivität mit OS X-Funktionen in Windows-Anwendungen und dem kommenden OS X Mavericks. Das Upgrade für Parallels Desktop 9 für Mac ist ab sofort für Parallels Desktop-Anwender erhältlich. Neukunden können die Virtualisierungsumgebung als Vollversion ab dem 5. September beziehen.Parallels Desktop 9 bringt einige neue Funktionen. So zum Beispiel Cloud-Storage-Optimierungen für iCloud, Dropbox, Google Drive und SkyDrive. Und Windows … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Desktop 9: Upgrade der Virtualisierungsumgebung bereits erhältlich, Vollversion ab 5. September verfügbar

Parallels hat das Upgrade der beliebten Virtualisierungsumgebung Parallels Desktop 9 für Mac auf den Markt gebracht. Neue Funktionen und eine optimierte Produktivität mit OS X-Funktionen in Windows-Anwendungen und dem kommenden OS X Mavericks. Das Upgrade für Parallels Desktop 9 für Mac ist ab
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple blockiert ältere Java-Versionen in Safari

Mit einem stillen Update seines Web-Plug-In-Blockierungssystems sperrt der Mac-Hersteller alle Java-Versionen vor Java 6 Update 51 und Java 7 Update 25.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Airline setzt auf iPad mini statt Board-TV

Das Apple iPad erhält in immer mehr Margen Einzug. Nicht nur in Operations-Sälen oder 7-Sterne Hotels, sondern auch in der Luft ist das Tablet ein ständiger Begleiter.

B651FB93 67E0 4BB7 9910 A4BA646E54B4 US Airline setzt auf iPad mini statt Board TV

Der amerikanische Anbieter Hawaiian Airlines rüstet, beginnend ab 1. September, in einigen Flugzeugen und Fluglinien das Entertainment System an Board auf. Statt eines Board-Fernsehers kommt fortan in 14 der 767-300 Fliegern auf den Routen Hawaii, USA und in Asien ein iPad mini für Passagiere zum Einsatz. Insgesamt liegen 1500 Geräte bereit.

In der Business-Klasse steht das Tablet für jeden frei zur Verfügung. Economy-Gäste müssen 17 Dollar mit Reservierung oder 15 Dollar bei Anfragen während des Fluges zahlen.

Auf dem iPad mini warten aktuelle Filme und Blockbuster offline sowie ausgewählte Spiele und Serien.

Hawaiian Airlines ist nicht die erste Fluggesellschaft, die iPads mitfliegen lässt. Auch Qantas hat bereits das Entertainment-System modernisiert. Wir berichteten hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ist auf der Suche nach einem Plastikexperten für das iPhone

Erfolgt tatsächlich der Übergang vom qualitativ hochwertigen Chassis aus Metall und Glas zum preiswerten Plastik? Laut einem Bericht der Kollegen von 9to5mac hat Apple nun eine Stelle ausgeschrieben, mit der die Kalifornier nach einem Mitarbeiter suchen, der sich besonders gut mit dem Werkstoff Plastik auskennen soll. Dieser soll sich dem Entwicklungsteam der iPhones und iPads anschließen und somit in Zukunft die mobilen elektronischen Geräte mit einem Gehäuse aus Polycarbonat ausstatten.

Neue iPhones mit oder ohne Plastikhülle?

Die nun publizierte Anzeige lässt nun einige Fragen aufkommen, was die nächsten iPhones angeht. Zumindest das günstigere iPhone 5C sollte laut diversen Medienberichten mit einem Chassis aus Plastik auf den Markt kommen. Hat Apple die Stellenanzeige also nun mit Absicht erst recht spät veröffentlicht, obwohl das iPhone 5C eigentlich bereits in Serie fertigen werden muss, wenn der Marktstart im September erfolgt oder kommt der Werkstoff erst vermehrt in den kommenden Generationen zum Einsatz? Diese Frage kann final erst am 10. September beantwortet werden, denn an diesem Tag sollen die Kalifornier das neue iPhone-Lineup enthüllen.

Was haltet Ihr von der potenziellen Entwicklung?

Interessant ist zudem die Frage, ob die Kunden von Apple einen solchen Schritt bevorzugen oder nicht. Ich war immer ein großer Fan der iPhones, die das iPhone 3GS mit seinem Plastikgehäuse abgelöst haben. Trotz der kratzeranfälligen Hülle aus Glas gefallen mir diese Smartphones optisch besser, was auch auf die haptische Wahrnehmung zutrifft. Eure Meinung interessiert mich in diesem Zusammenhang demnach besonders! Würdet Ihr lieber zu einem iPhone aus Glas oder Plastik greifen? Oder was haltet Ihr von dem Plan, das Apple womöglich beide Zielgruppen mit dem kommenden iPhone 5S aus Glas und dem iPhone 5C aus Polycarbonat ansprechen könnte? Schreibt uns doch einen Kommentar!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Gold- und Graphit-Modell detailliert im Video

Eine nicht endende Story. In diesem Jahr tauchen im Vorfeld der neuen iPhone Generation bzw. der neuen iPhone-Generation besonders viele mutmaßliche Komponenten auf. Sowohl iPhone 5S als auch iPhone 5C haben sich in zahlreichen Fotos und Videos bereits präsentiert.

iphone5s_grahit_video

Zur seichten Unterhaltung am Freitag haben wir euch zwei weitere iPhone 5S Videos eingebunden. im ersten Video steht das goldene bzw. champagner-farbene iPhone 5S im Mittelpunkt. Das Gerät tritt in dem Video den Vergleich mit dem iPhone 5 (weiß und schwarz) an.

Der Hobbyfilmer kam auf die Idee, das bisherige iPhone 5 auseinander zu schrauben und das Innenleben zu vergleichen. Deutlich erkennbar ist, dass Apple im Gehäuseinneren kleinere Anpassungen vorgenommen hat, um die neuen Komponentne unter zu bringen. Anschließend wird gezeigt, wie gut bzw. schlecht die bisherigen iPhone 5 Komponenten in das iPhone 5S Gehäuse passen.

Das zweite eingebundene VIdeo zeigt das iPhone 5S mit Graphit-Optik im direkten Vergleich mit dem bisherigen schwarzen iPhone 5. Nicht nur die rückseitige Platte weist ein helles grau bzw. graphit auf, auch der Rahmen wurde farblich angepasst. Ersetzt dieses “graphit”-Modell das aktuelle schwarze Modell oder wird es eine weitere Farboption?

Elf Tage liegen noch vor uns, am 10. September wird Allgemein mit der Vorstellung des iPhone 5. Dann werden wir erfahren mit welchen Features und Farben uns iPhone 5S und iPhone 5C begegnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Heute Gratis” – Wenn gute Gesten schaden

geldMorgens beim Bäcker, auf dem Weg zur Arbeit. Die große Streusselschnecke kostet 3€. Ihr greift zu. Sah lecker aus, ist mal was anderes und überhaupt. Warum nicht? Sind ja nur 3€… Am nächsten Tag schaut ihr wieder in der Backstube vorbei. Diesmal lächelt die Verkäuferin, nimmt die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Junk Jack X: tolles Sandbox-Spiel mit herausragendem Nachfolger


Seit der ersten Ankündigung Anfang Mai dürften alle Fans des wirklich toll gemachten Junk Jack (AppStore) von Pixbits aus dem Jahr 2011 gespannt auf den Nachfolger Junk Jack X (AppStore) gewartet haben. Am gestrigen Spiele-Donnerstag war es dann (etwas überraschend) schon soweit und das neue Sandbox-Game ist im AppStore erschienen. Der Kauf der knapp 60 Megabyte großen Universal-App ist mit 4,49€ nicht ganz günstig, ist den Download - soviel sei schon einmal vorab verraten - nicht nur für Fans des Vorgängers definitiv wert. Es gibt zwar auch ein paar IAP-Angebote f weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist Apple gefährdeter als Microsoft?

Interessante These von Nobelpreisträger Paul Krugman angesichts des Rücktritts von Steve Ballmer: Apple, nicht Microsoft, sei der gefährdetere der beiden Tech-Riesen, folgerte der Wirtschaftsprofessor. Die Rechung sei einfach: Apple habe mehr zu verlieren. Aber nicht auch mehr zu gewinnen?Plötzlich ging es ganz schnell: Steve Ballmer ist bei Microsoft Geschichte. Sechs Wochen ist die Ankündigung des größten Konzernumbaus seiner Ära alt – da war Ballmers Epoche selbst zu Ende. Der scheidende Microsoft-Chef verkündete sein Aus selbst unzweifelhaft zerknirscht: "Es gibt niemals einen … (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist Apple gefährdeter als Microsoft?

Interessante These von Nobelpreisträger Paul Krugman angesichts des Rücktritts von Steve Ballmer: Apple, nicht Microsoft, sei der gefährdetere der beiden Tech-Riesen, folgerte der Wirtschaftsprofessor. Die Rechung sei einfach: Apple habe mehr zu verlieren. Aber nicht auch mehr zu gewinnen?Plötzlich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Fälschungen mitten in den USA enttarnt

Gefälschte Apple-Produkte gibt es nur in China und auf obskuren Märkten irgendwo im Urlaub? Von wegen!

In einer Mall mitten in den USA, in Baltimore, hob die Polizei jetzt zwei Läden aus, in denen jede Menge Apple-Fälschungen angeboten wurden – nomineller Gesamtwert über 89.000 Dollar (67.000 Euro).

Unter anderem stellten die Behörden im Cyberion Store und bei ST Tech Pros laut 9to5Mac sicher: 24 iPhones, diverse iPhone- und iPad-Covers, iPhone-Ersatzteile, iPad-Ersatzbildschirme und vieles mehr. Auch technische Ausrüstung zum Fälschen der Apple-Teile wurde beschlagnahmt.

Officer Greg Shipley von der Maryland State Police nach dem Fund in der Arundel Mills Mall: “Diese Leute benutzen minderwertige Materialien. Aber sie tun alles, was sie können, um es wie echte Apple-Produkte aussehen zu lassen.”

Fazit von 9to5Mac: “Apple-Fälschungen sind überall.” Auch für uns in Deutschland gilt sicherlich: Haltet die Augen offen, wenn Ihr Apple-Produkte kauft – bei besonders günstigen Preisen sollten alle Alarmglocken schrillen. Das explodierte Ladegerät unlängst in China war Warnung genug. Und am besten, Ihr kauft direkt bei Apple oder einem der bekannten Fachhändler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleCare-Mitarbeiter beginnen mit Training für iOS 7

Gemäss mehreren AppleCare-Mitarbeitern hat Apple am gestrigen Tag mit dem Support-Training für iOS 7 begonnen. Die Support-Mitarbeiter müssen gemäss den Insidern das Training für iOS 7 bis zum Ende der zweiten September-Woche abgeschlossen haben.
Der Schwerpunkt des Trainings soll auf den entscheidenden Funktionen von iOS 7 liegen. Dazu zählen unter anderem die überarbeitete Kamera-App, das neue Kontrollzentrum, iTunes Radio sowie weitere Neuerungen von iOS 7. Zudem werden die Mitarbeiter speziell für die Sicherheits-Funktion «Activation Lock» geschult. Mit dieser Funktion wird es Dieben künftig deutlich erschwert, das iOS-Gerät nach dem Diebstahl zu nutzen. Apples Ziel ist es angeblich, dass diese Funktion bei möglichst vielen iOS-Geräten möglichst schnell aktiviert ist.

Ebenfalls in der zweiten September-Woche wird Apple wahrscheinlich die nächste iPhone-Generation vorstellen. Es ist allerdings unwahrscheinlich, dass bereits in dieser Woche iOS 7 veröffentlicht wird. Typischerweise veröffentlicht Apple das neue Betriebssystem in der Woche nach dem Special-Event. Dank dem frühen Training können die Mitarbeiter des Apple-Supports aber bereits vor der Veröffentlichung des Betriebssystems auf die Fragen der Kunden eingehen.

Um einen reibungslosen Start von iOS 7 zu garantieren, soll der Support nach der Lancierung von iOS 7 aufgestockt werden. Die Mehrheit der Teilzeit-Angestellten werden dafür in den ersten Wochen zu 100 Prozent arbeiten, um die vielen Anfragen bewältigen zu können. Im Gegensatz zu früheren Jahren werden auch einige Support-Mitarbeiter, welche auf OS X und die Hardware spezialisiert sind, für iOS 7 geschult. Aufgrund der kompletten Neugestaltung des Betriebssystems werden in diesem Jahr besonders viele Support-Anfragen erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In Singapur plaudert Steve Wozniak über Apples China-Strategie

Bei diesem jährlichen Event in Asien ist der Name wohl Programm: MIDAS TOUCH. Ein exklusives Treffen der reichsten und mächtigsten Unternehmer und aus aller Welt. Nüchterner formuliert liest sich das so: “MTA is an annual 2-days event which provides the … Weiterlesen →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monkey Boxing: Das verrückte Affenboxen erreicht den Mac App Store

Monkey Boxing ist das Boxen der etwas anderen Art, in der man sich in der Liga bis nach ganz oben kämpfen muss.

Monkey BoxingWir hatten Monkey Boxing (App Store-Link) bereits als iOS-App für das iPad und iPhone vorgestellt. Nun hat es das verrückte Boxen auch auf den Mac (Mac Store-Link) geschafft. Welche neuen Veränderungen oder neuen Funktionen es in Monkey Boxing gibt haben wir uns genauer angesehen. Die Mac-App kostet 4,49 Euro und bringt es im Download auf gerade mal 27 MB. Das Spiel setzt mindestens OS X 10.6.6 oder neuer voraus.

Zunächst geht es auf dem Mac, wie auf dem iPad oder iPhone, genau um das Gleiche. Möglichst alle Gegner K.O schlagen, um in der Monkey Boxing Liga möglichst weit nach vorne zu kommen. Dabei ist Monkey Boxing kein ernsthaftes Boxen, sondern ein großer Spaß im Ring. Das merkt man schon bevor es überhaupt zum ersten Kampf kommt. Denn: Hier muss der eigene Affe erst einmal eingekleidet werden. Beim Outfit hat man eine vielfältige Auswahl, die über die Farbe der Boxhandschuhe und Shorts bis hin zu Sonnenbrillen und Kopfbedeckung geht. Je weiter man in der Liga aufsteigt, desto wilder ist die Kleidungswahl.

Die Steuerung bei Monkey Boxing ist kinderleicht. Alles wird mit einem Mauszeiger in Form eines Boxhandschuhs bedient. So kann man sich durch alles durch klicken. Im Kampf dient dann die Taste D zum Schlagen und Taste A für die Deckung. Eine Kombination kann geschlagen werden, wenn dieses eingeblendet wird. Dazu muss man die Zahlen drücken, die gerade angezeigt werden. Kommt es während des Fights zu einer Monkey Challenge, heißt es Taste A oder D so schnell und oft wie möglich zu drücken. Ist man dabei besser als der Gegner, darf man diesem einen ordentlichen Schlag verpassen.

Wie man sieht ist alles recht ähnlich gehalten, wie in der iOS-Version. Die Steuerung ist gut angepasst und es macht auch auf dem Mac einen riesen Spaß. Neu hinzukommen ist die Möglichkeit, dass man zu zweit an einem Mac oder per Netzwerk gegeneinander kämpfen kann. Am Mac kann man sich das wilde Tastendrücken an einem Keyboard schon vorstellen. Glücklicherweise geht es auch über das lokale Netzwerk oder WiFi.

Monkey Boxing ist nach wie vor ein großer Spaß. Die Grafik und Sound sind am Mac ebenso gelungen. Eine Anbindung an das Game Center ist außerdem vorhanden, um sich mit anderen zu messen. Die iOS-Version hat ebenfalls ein Update erhalten, so dass man auch dort Multiplayer-Kämpfe durchführen kann.

Der Artikel Monkey Boxing: Das verrückte Affenboxen erreicht den Mac App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

An Alien with a Magnet

Willkommen in der Galaxie von An Alien with a Magnet, einem erstaunlich neuen Platform-Abenteuer-Puzzle mit einer wortwörtlichen Wendung. Sammle Diamanten, finde geheime Kugeln und öffne neue Levels, um das Alien sicher in diesem iOS Spiel nach Hause zu bringen.

*** Beschreibung ***

Übernimm die Kontrolle über ein Alien mitsamt Raumschiff und bringe es sicher mit Hilfe eines Magneten zu seinem Heimatplaneten. Sei bereit, um zahlreiche Galaxien zu erforschen und manövriere dich um farbenfrohe und einzigartige Planeten zum Ziel. Nimm dich in Acht vor schwarzen Löchern, herausfordernden Puzzles und Asteroiden, die deinen Weg versperren.

Neben dem Abenteuer Mode gibt es zudem einen extra Bonus Mode, der für viele weitere Stunden Spielspaß sorgen wird. Schlage deine Freunde in den online Ranglisten mit dem Time Attack Mode und beweise ein fūr allemal, dass du schneller als sie bist!

*** Features ***

  • Das single touch gameplay wird dich sofort ins Spiel bringen! Es ist einfach zu kontrollieren, aber schwer zu beherrschen! Lass dich nicht von dem süßen Aussehen unseres Aliens hinters Licht führen.
  • Das neue existierende gendre, bekannt als action/arcade/puzzle/adventure/rotating-platformer! (a.k.a. AAPARP)
  • Hilf unserem Alien zu seinem Heimatplaneten zurückzukehren, das einzige Hilfsmittel, das er auf seinem Raumschiff hat, ist: ein Magnet!
  • 45+ atemberaubende Level mit Abenteuern gefüllt, die du nicht vergessen wirst.
  • Schnell, schneller, am schnellsten! Beweise deine Geschwindigkeit im Time Attack! Spiele den Abenteuer Mode mit einer anderen Denkweise.
  • Wunderschöne high resolution visuals und professionell aussehende Grafiken im ganzen Spiel.
  • Vollgepackt mit Ranglisten und über 20+ achievements im Game Center!
  • Magst du Angeben? Wir ja! Teile deine replay videos auf YouTube, Facebook & Twitter dank des eingebauten Everyplay service.
  • Musik komponiert von Waterflame, bekannt für seinen von der Kritik gefeierten indie Titel Castle Crashers.
An Alien with a Magnet Download @
App Store
Entwickler: Rejected
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur 1,79€: "Badland" wieder zum halben Preis


Nachdem erst vor einer Woche ein umfangreiches Multiplayer-Update im AppStore erschienen ist, gibt es jetzt schon wieder Neuigkeiten zu BADLAND ( AppStore ) von Frogmind Games. Denn aktuell wird das grandiose Side-Scrolling-Adventure wieder zum halben Preis, sprich 1,79€ statt 3,59€, im AppStore angeboten. Wer das Kostenlos-Angebot vor einigen Wochen also verpasst hat, kann nun zumindest 50% beim Download der mit 4,5 Sternen bewerteten Universal-App sparen.

Anlass für die erneute Preissenkung ist der bevorstehende Release des Spieles für Android. Wer also neben einem iOS-Gerät auch ein Android-Smartphone oder -Tablet sein Eigentum nennt, kann in Kürze auch im Google Play Store den Titel herunterladen.

Wenn du bisher noch nie etwas von weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Wichtigstes Apple-Produkt seit Jahren?

Angesichts ausbleibender Innovationen hat sich die Apple-Medienlandschaft auf ein Mantra eingeschossen: iOS 7 sei das wichtigste Apple-Produkt seit Jahren. Ist Apple also zur Software-Schmiede mutiert? Nein! Software und deren möglichst perfekte Integration waren und sind für Apple nichts anderes als ein weiteres Verkaufsargument für die Edel-Hardware. Mit letzterer verdient Apple sein Geld, nicht mit der Ausgabe einer neuen iOS-Version, die schließlich gratis an die Nutzerschaft verteilt wird. Man kann das Szenario ja mal gedanklich durchspielen: Würdet ihr euch ein neues iPhone kaufen nur um iOS 7 nutzen zu können? Ein Meilenstein der Software-Geschichte ist Apples neues mobiles Betriebssystem sicher nicht, denn im Vorfeld musste iOS 7 bereits jede Menge Kritik einstecken. Schwer lesbare Schriftarten, viel zu knallige Farbschemata und nicht als solche erkennbare Menü-Buttons sind nur die Hauptpunkte einer inzwischen langen Mängelliste. Dass iOS 7 ein Design-Schnellschuss ist, sieht man dem System leider an. Die schlimmsten Patzer hat Apple aber bereits korrigiert. Offiziell wird iOS 7 das Beta-Stadium im September verlassen. Wir glauben aber fest an weitere Design-Anpassungen im Laufe der nächsten Monate. Aber: Sieht so das wichtigste Apple-Produkt seit Jahren aus? Nein. Nach wie vor sind iPhone und iPad die großen Cash-Cows von Apple. Folgerichtig muss sich die Aufmerksamkeit der Nutzerschaft in den nächsten Wochen auch auf diese Produkte konzentrieren und nicht auf unfertige Software.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S und iPhone 5C ab 20. September im Handel?

iPhone 5 Teaser

Gestern wurde das Datum der anstehenden iPhone Keynote durch einige Quellen nochmals bestätigt und man kann davon ausgehen, dass Apple dieses Datum auch im Visier hat. Nun kommen weitere Gerüchte rund um das neue iPhone auf. Laut internen Quellen von T-Mobile hat der Konzern vom 20 bis 23. September eine komplette Urlaubssperre für alle Mitarbeiter verhängt. Solche Urlaubssperren deuten meist auf einen großen Produktlaunch hin, wo alle Mitarbeiter benötigt werden, um die Anfragen der Kunden zu bearbeiten. Da sonst kein großes Smartphone-Update auf der Liste steht, kann es folglich nur der Release des iPhone 5S und des iPhone 5C sein.

Weltweiter Start?
Hierzu kann man leider noch nicht viel sagen. Man kann aber soweit gehen, dass Apple in den wichtigen Märkten den Produktstart am 20. September durchführen wird. Ob Österreich auch unter diesen Ländern ist, konnten wir noch nicht in Erfahrung bringen. Auch eine Nachfrage bei den heimischen Netzbetreibern hat in dieser Hinsicht nichts gebracht (womit wir eigentlich auch gerechnet haben).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zubehör: Umweltfreundlicher Bildschirmreiniger – eco+

Touchscreens sind eine tolle Erfindung. Wäre da nicht der Nachteil, dass jeder Wisch und jeder Touch den Bildschirm verschmutzt bzw. verschmiert. Zwar haben die berührungsempfindlichen Bildschirme von Apple eine Nanoversiegelung, was das Reinigen erleichtert – putzen muss man sie dennoch. Damit das einfach und vorallem gründlich geht, haben wir uns mal etwas umgeschaut. Streifenfreie Reinigungsergebnisse konnten wir mit einem erstklassigen Reinigungsprodukt erzielen.

Das Produkt eco+ ist ein umweltfreundlicher Bildschirmreiniger. Das beruhigt beim Reinigen zu aller erst einmal das Gewissen, denn das Reinigungsmittel ist frei von ätzenden und alkoholischen Substanzen. Der Reiniger besteht zu 100% aus natürlichen Stoffen. Trotzdem reinigt er perfekt und streifenfrei! In dem Produktbundle enthalten ist eine Flasche mit 100ml Reinigungsflüssigkeit. Zusätzlich legt der Hersteller zwei hochwertige Putztücher dazu. Diese sind 20cmx20cm groß und aus einem microfaserähnlichen Material hergestellt.

Die Anwendung ist denkbar einfach: Flasche schütteln und Verschlusskappe abziehen. Bildschirm mit etwas Reiniger einsprühen und mit einem beigelegtem Putztuch in kreisenden Bewegungen die Oberfläche reinigen – fertig.

Der Reiniger ist für jede Art von Bildschirm geeignet. Darunter LED,LCD, TFT oder Plasma. Wir nutzen den Reiniger für die Bildschirme von iPhone, iPad und MacBook. Bildschirme jeder Art werden bei uns nur noch mit diesem Reiniger gesäubert.

Bei Interesse kann das Produkt hier erworben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft angeblich an Foursquare interessiert

Foursquare ist vor allen unter Smartphone-Nutzern ein sehr beliebter Dienst, mit dem interessante Orte empfohlen werden können. Besucht man beispielsweise ein Restaurant, so kann sich der Nutzer dort "einchecken", die Standortdaten automatisch erfassen lassen und Freunden mitteilen. Auf einer Karte ist dann zu sehen, ob es in der Umgebung Orte gibt, die von Freunden besucht und als sehenswert ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Wozniak wünscht sich größeres iPhone mit vielen neuen Funktionen

Apples Mitbegründer Steve Wozniak äußerte sich nun zu den neuen iPhones in einem Interview mit der Nachrichten Reuters. Dabei wiederholte er erneut seinen Wunsch nach einem Smartphone von Apple, das über einen größeren Bildschirm verfügen wird und mit einigen neuen Features punkten soll. In diesem Zusammenhang bestätigt Woz zudem, dass die Konkurrenz Apple im letzten Punkt überholt haben soll.

Sehr interessant ist auch die Antwort von Wozniak auf die Frage der Reuters-Journalistin, ob er dem aktuellen CEO Tim Cook jemals Ratschläge geben würde, wenn dieser fragen sollte. Hier entgegnete Woz, dass er dies nicht in Erwägung ziehen würde, da sich daraus ein Konflikt entwickeln könnte. Da er persönlichen Konfrontationen schon immer aus dem Weg gegangen ist, würde er diesen Standpunkt auch noch heute präferieren. Dennoch hält er sich nicht zurück, in der Öffentlichkeit über seine Vorstellungen von neuen Produkten seines ehemaligen Unternehmen zu sprechen, so Wozniak im Interview.

„Apple muss die Welt verändern“

Zu den neuen iPhones fügte der Apple-Mitbegründer noch hinzu, dass er hofft, dass sich Apple einem Produkt zuwendet, das die Welt verändern wird, wie zuletzt die ersten iPhones, die die gesamte Branche revolutionierten. Er erwähnt dabei ein Produkt, das man vielleicht noch nicht einmal als ein Smartphone im klassischen Sinne bezeichnen würde. Ob Steve Wozniak hier zu einer Smartwatch tendiert, an der Apple laut dem Wall Street Journal bereits seit Langem tüfteln soll, ließ er hingegen offen.

Wozniak über die schlechten Zahlen in China

Nachdem bekannt wurde, dass Apple vor allem mit dem Absatz der iPads in China zu kämpfen hat, macht sich auch Wozniak Gedanken über die Ursachen. Laut den örtlichen Händlern und Herstellern von Zubehör lässt Apple die Kreativität vermissen. Woz meint jedoch vielmehr, dass man den wichtigen chinesischen Markt nicht so fokussiert ins Auge gefasst hat, wie man es jedoch notwendig war. Er spricht des Weiteren einen örtlichen Vertriebspartner an, mit dem Apple zwingend zusammenarbeiten müsse, da dieser den eigenen Markt deutlich besser kennen würde.

Hier findet Ihr das Interview als Video.

Was haltet Ihr von den Äußerungen von Steve Wozniak? Schreibt uns doch einen Kommentar und diskutiert mit der Community!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geek-Week Podcast #122 – Livestream, Twitter, Google & IFA

Geek-Week_Logo_2013

Gestern Abend haben wir zum ersten Mal unsere Geek-Week Folge Live übertragen. Rund 40 Leute haben eingeschaltet und wir haben nach der Aufnahme noch Frage beantwortet und Hörer per Skype zugeschaltet.

Eine spannende Erfahrung für uns nun plötzlich während der Aufnahme einen Feedback Kanal zu haben bei welchem unsere Hörer Fragen stellen und kommentieren können.

Werden wir in Zukunft immer machen und vorher jeweils ankündigen wann wir über welche Themen sprechen werden. Natürlich gibt es den Podcast weiterhin ganz normal auch als Download wie gewohnt!

Twitter will sich offenbar für seinen Börengang, der vermutlich im nächsten Jahr kommt, schöner machen. Das Unternehmen führt eine neue Konversationsansicht ein. Sie soll es vor allem neuen Benutzern leichter machen, sich auf der “schnellen” Timeline von Twitter besser zurecht zu finden.

Google muss einen schweren personellen Verlust verkraften. Hugo Barra, VP Produkt-Marketing von Android, verlässt den Mega-Konzern. Das pikante an der Geschichte: Google Gründer Sergei Brin soll ihm die Frau ausgespannt haben.

Der Krieg in Syrien schwappt zunehmend ins Netz. Die selbsternannte “Syrian Electronic Army” hat die Internetseiten von New York Times und Twitter kurzzeitig außer Gefecht gesetzt.

Die IFA steht kurz bevor. Samsung wird einige neue Geräte vorstellen. Unter anderem wohl auch seine neue “Smart Watch” fürs Handgelenk. Aber auch die neuen 4K Fernseher machen von sich reden.

Show Notes:
Hintergrundbericht über die SEA
Geek-Week LIVE hören

Würde mich sehr freuen wenn ihr reinhört auf www.geek-week.de oder direkt bei iTunes

Podcast: Play in new window | Download (Duration: 56:34 — 78.1MB) | Embed

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Patent zeigt automatischen Kamerawechsel bei FaceTime Anrufen

Das amerikanische Patentamt gibt erneut Einsicht in ein von Apple eingereichtes Patent. Die Patentschrift beschreibt eine Technologie, die es ermöglicht einen FaceTime Anruf oder eine Video-Aufnahme durchzuführen. Ein für diese Anwendung entworfenes System soll hierbei zwischen den beiden verfügbaren Kameras des iPhones automatisch wechseln.

FaceTime1

Apples “Automatic video stream selection” zeigt wie zwei Video-Streams per Software überwacht werden, um die gewünschte Quelle dem Gesprächspartner zu übertragen. Eine manuelle Auswahl der Kamera-Module ist nicht mehr notwendig. Die Auswahl des benötigten Video-Streams soll sich von dem Benutzer anhand von verschiedenen Vorgaben präzisieren lassen.

FaceTime2

In einem Beispiel wird aufgeführt wie das System während eines Gesprächs die Front-Kamera aktiviert und bei einer Gesprächspause den Stream der Rück-Kamera zeigt. Ein Interview-Modus soll hingegen einen Wechsel der Ansichten bei einem lokalen Gespräch aufnehmen. Das Video wechselt hierbei jeweils zu der gerade sprechenden Person. Bei dem Vorgang sollen erfreulicherweise beide Aufnahmen von Front- und Rück-Kamera gespeichert und weiterverarbeitet werden können. Eine Bearbeitung mit einer speziellen App oder am Mac ist somit möglich.

FaceTime3

Obwohl die Umsetzung einer solchen Technik hauptsächlich auf einer Software-Basis erfolgt, bestehen für eine Umsetzung weiterhin Hardware-Beschränkungen für Audio- und Video-Prozessoren. Das nahende iPhone 5S könnte die benötigten Spezifikationen für eine Umsetzung bereits erfüllen. Einen ersten offiziellen Einblick der Spezifikationen erhalten wir am 10. September, wenn Apple die neue Generation der iPhone Familie vorstellt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple blockiert ältere Java-Web-Plugins in Safari

Aufgrund einer neu entdeckten Sicherheitslücke in älteren Java-Versionen hat Apple diese nun via Update des Web-plugin-Blockers außer Gefecht gesetzt. Wie 9to5Mac berichtet, hat Apple eine Rundmail an relevante Stellen bei AppleCare und in den Retail Stores verschickt. Betroffen sind bei Java 6 die Versionen unter Update 51 und bei Java 7 alle Versionen unter Update 25.

In einem entsprechenden Support-Dokument informiert Apple auch die normalen Anwender über die Vorgehensweise. Alle Nutzer, die
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(Update) Perfect Hit: Dosenwerfen mit bunten Bällen & witzigen Objekten

Auf jeder großen oder kleinen Kirmes darf natürlich das Dosenwerfen nicht fehlen, das man mit Perfect Hit auch am iPhone oder iPad spielen kann.

Perfect HitUpdate am 30. August, 9:15 Uhr: Das kann ich einfach nicht verstehen. EINEN Tag nach dem Start wird der Preis von 1,79 Euro auf 89 Cent geändert. Für Käufer ärgerlich, für Interessenten eventuell ein Kaufargument.

Artikel vom 29. August: Ihr hattet auf der letzten Kirmes keinen Erfolg und habt mir drei Bällen nicht alles abgeräumt? Perfect Hit (App Store-Link) kostet 1,79 Euro und steht als Universal-App für iPad und iPhone zur Verfügung. Für den Download sollten mit 66,4 MB geplant werden und es sollte mindestens iOS 5.1 oder neuer auf dem iPad oder iPhone laufen.

Wie beim Dosenwerfen auf der Kirmes ist es auch bei Perfect Hit das Ziel, mit möglichst wenig Würfen alles abzuräumen. Statt auf Dosen zu werfen, wirft man hier auf unterschiedliche geometrische Formen, wie Rechtecke, Quadrate oder Dreiecke, die natürlich immer anders gestapelt werden. Auch die Wurfgeschosse sind von verschiedener Natur und haben alle ihre besonderen Eigenschaften. Die Anzahl und die Art der Wurfgeschosse sieht man am rechten Bildschirmrand. Zu Anfang fängt man mit den ganz normalen Bällen an, wobei im späteren Verlauf immer andere mit neuen Eigenschaften dazu kommen. So gibt es Bälle, die sich teilen können oder besonders schwer sind.

Die Steuerung bei Perfect Hit ist dabei recht simpel. Durch eine Wischbewegung vom Ball auf das Ziel kann man Richtung und Geschwindigkeit steuern. Kleine hilfreiche Tipps erhält man immer von dem Panda, wenn eine neue Art von Bällen eingeführt wird. Je weniger Würfe man zum Abräumen benötigt, desto mehr Punkte und Ananas bekommt man, im besten Fall deren drei. Diese werden später gebraucht, um die nächsten Level freizuschalten. Hat man nicht genug Ananas auf dem Konto, kann man die nächste Stufe entweder per In-App-Kauf erwerben oder einfach noch mal die Level spielen, in denen man nicht so erfolgreich war.

Insgesamt bietet Perfect Hit über 200 Level in fünf unterschiedlichen Welten. Die ersten Level sind eigentlich kinderleicht zu meistern, so dass sich das Spiel auch für größere Kinder eignet. Die Grafik ist putzig gestaltet und der entspannende Sound ist passend. Durch die Anbindung an Game Center kann man sich mit anderen Mitspielern messen.

Insbesondere, wenn man auch mal mit seinen Kindern eine Runde am iPhone oder iPad spielen will, ist Perfect Hit eine gute Wahl. Wer es lieber etwas härter mag und mehr Action verträgt, sollte aber lieber zu Can Knockdown 3 greifen.

Trailer: Perfect Hit!

Der Artikel (Update) Perfect Hit: Dosenwerfen mit bunten Bällen & witzigen Objekten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wahl-O-Mat schaltet Fragen zur Bundestagswahl frei

wahlomatGestern Abend, mit einer Verzögerung von rund 20 Stunden hat die vor vier Tagen besprochene iPhone-Applikation Wahl-O-Mat (AppStore-Link) nun auch die 38 Thesen zur Bundestagswahl 2013 freigegeben und gestattet den Nutzern der Anwendung jetzt direkt beim Start die Auswahl zwischen Bayernwahl und der der Abstimmung über die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verrücktes Casual-Game "Daddy Was A Thief" mit großem Update


Es ist jetzt schon wieder einige Monate her, dass wir euch zum Release Anfang Mai das Casual-Endless-Game Daddy Was A Thief (AppStore) in diesem Artikel vorgestellt haben. Im Spiel musst du mit einem Vater, der nach einer Kündigung als Bankräuber sein Glück versucht, durch ein endloses Hochhaus fliehen und durch so viele Etagen wie möglich brechen. Uns hat das Spiel damals mit seinem verrückten Gameplay sehr gut gefallen. Und das wir mit der Meinung nicht alleine darstehen, zeigen die im Schnitt 4,5 Sterne, die die knapp unter 50 Megabyte große und 1,79€ teure Universal-App im AppStore erhält.

Nun hat der Titel bereits das erste große Update auf Version 2.0 erhalten. Dieses fügt dem Spiel unter anderem einige verrückte Etagen hinzu, in denen du durch ein riesiges Aquarium tauchen oder mit einem UFO sowie Jetpack fliegen kannst. Das mach weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

65% off MacTuneUp

“With Mac TuneUp , you’ll be able to restore hard drive space, maximize Internet performance, securely erase data, completely remove apps, and shrink boot times.”

Purchase for $14 (normally $39.99) at BitsDuJour

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro Werbespot Parodie [FUNNY VIDEO]

Bildschirmfoto 2013-08-30 um 00.38.49

Der erste allgemeine Reaktion auf den neuen Power Rechner von Apple – dem Mac Pro – war, dass er aussieht wie ein Mülleimer oder eine Urne. Beides nicht umbedingt positive Bedeutungen. Trotzdem wurden diese Gedanken nun in einem Parodie Video umgesetzt. Als Vorlage bediente man sich beim neusten Mac Pro Trailer von Apple, aber seht selbst:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Asva The Monkey HD

✭ ✭ ✭ Geschichte ✭ ✭ ✭
Vor langer Zeit gab es einen geheimen Ort tief im Wald versteckt. Dort lebte ein friedlicher Stamm von Affen. ASVA war ein fauler kleiner Affe. Eines Tages sah er einen magischen Licht, und wenn er sie zu berühren versuchte, stürzte er in eine dunkle Portal. Jetzt ist er in den unbekannten, geheimnisvollen Welten gefangen. Und der einzige Weg, um wieder Zuhause ist, um das Puzzle innerhalb dieser Welten zu lösen. Jetzt sind Sie dran zu helfen ASVA wieder nach Hause. Das Spiel ist, haben Sie, um die Rätsel zu lösen, um ASVA wieder nach Hause zu helfen.

✭ ✭ ✭ Eigenschaften ✭ ✭ ✭
- Für iPhone 5 optimiert.
- Kiip aktiviert! Gewinnen Sie echte Belohnung Preise für Ihre Leistungen (derzeit nur in den USA, Großbritannien, Kanada, Mexiko, Kolumbien, Taiwan, Japan, Neuseeland, Australien, Brasilien nur.)
- Einfache Bedienung mit einer einer Fingerbewegung.
- Einfache Regeln zu holen, aber schwer zu legen.
- Über 90 Levels voller Rätsel in 6 magischen Welten zu vervollständigen.
- Mehr als 900 Ebenen der unaufhaltsame Rätsel in Endless und Survival-Modus für Non-Stop-Herausforderungen.
- Magical Elemente, um Ihnen zu helfen.
- Entspannende Hintergrundmusik Mix mit traditionellen kambodschanischen Musikinstrumente.
- Teile und vergleichen Sie Ihr Ergebnis mit Ihren Freunden auf Facebook.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos zeigen graphit-farbenes iPhone und interne Änderungen

Ich habe in den vergangenen Tagen bewusst darauf verzichtet, die immer und immer wieder irgendwo in der Welt aufgetauchten vermeintlichen Bilder von iPhone 5S und iPhone 5C zu veröffentlichen. Wenn ich ganz ehrlich bin haben mich die in den vergangenen Tagen von manchen Kollegen veröffentlichten Leaks sogar tierisch gelangweilt. iPhone 5C in hochauflösenden Bildern. iPhone 5C in neuen Farben. iPhone 5C von oben. iPhone 5C von unten. iPhone 5C auf einem Tisch mit einer blauen Tischdecke. iPhone 5C auf einem Tisch mit roter Tischdecke. iPhone 5C drinnen fotografiert. iPhone 5C draußen fotografiert. iPhone 5C Testgeräte bei Foxconn fotografiert. Seht ihr? Nervt jetzt schon, oder?! Heute nun möchte ich das Thema aber auch hier mal wieder aufnehmen. Der Grund dafür ist das in den vergangenen Tagen erstmals aufgekommene Gerücht zu einer graphit-farbenen Variante des iPhone 5S.

In der vergangenen Nacht sind hierzu und auch zu der goldenen Variante neue Videos aufgetaucht, die die Gerüchteküche neu befeuern. Das erste Video zeigt dabei eine vermeintliche Rückseite für ein iPhone 5S in graphit. Das identisch zum Vorgängermodell gestaltete Rückseitenbauteil für das iPad mini 2 vergessen wir an dieser Stelle einfach mal. Ob Apple die Graphit-Variante tatsächlich auf den Markt bringen wird, bestätigt aber auch dieses Video ganz sicher nicht.



YouTube Direktlink

Der Vollständigkeit halber sei auch das nächste Video veröffentlicht, welches Änderungen im Inneren des Gehäuses zeigt, die unter anderem auf einen größeren Akku hindeuten könnten. Passend dazu zeigen die Kollegen von MacNews übrigens aktuell Bilder eines Ersatzteilehändlers, die auch ein weiteres Mal auf Änderungen am Homebutten hindeuten. So sollen dort nicht mehr die bekannten Druckkontakte vorhanden sein, was auf einen touchsensitiven neuen Homebutton, Stichwort Fingerabdruckssensor, hindeuten könnte.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Multiplayer-Spaß: Tug the Table, King of Opera & weitere heute kostenlos

Unter den Motto “Party Game Friday” haben zwei Entwickler einen Sale gestartet, in dem ihr verschiedene Multiplayer-Games kostenlos laden könnt.

Wrestle Jump Mole Hammers King-of-Opera Raiding Company

Otto-Ville und Tuokio, die beiden Entwickler, möchten, dass noch mehr Spieler Spaß an lokalen Multiplayer-Games finden. Genau aus diesem Grund wurde die Aktion “Party Game Friday” ins Leben gerufen, durch diese insgesamt sechs Spiele gratis erhältlich sind – bisher musst jede App mit 1,79 Euro entlohnt werden.

Wrestle Jump: In Wrestle Jump ist der Name Programm. Mit seinem Wrestler muss man den Gegner zu Boden ringen, in dem man im geeigneten Moment auf einen Button drückt. So kann man sich nämlich vom Boden abstoßen und mit etwas Geschick und Glück den Gegner umlegen. Verschiedene Welten und Untergründe erschweren das Spielen. (Universal, kostenlos)

Tug the Table: Auch in Tug the Table kann man einen Freund zum Duell auffordern. Ähnlich wie beim Tauziehen muss man hier den Gegner über die Mittellinie ziehen, auch hier ist die Steuerung mit nur einem Button sehr einfach. Mit einem Klick streckt man sich nach hinten und sollte den Gegner so in seine Richtung ziehen. Gewonnen hat derjenige der zuerst fünf Punkte ergattert. (Universal, kostenlos)

Mole Hammers: Mole Hammers ist ebenfalls ein sehr witziges Spiel für den Zeitvertreib. Hier gilt es kleine Maulwürfe wieder in den Untergrund zu hämmern. Punkte erzielt derjenige, der mit seinem Hammer den Maulwurf zuerst trifft. Wer nach Ablauf der Zeit die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt. (Universal, kostenlos)

King of Opera: Vor wenigen Tagen habe ich mich selbst noch dabei erwischt, als ich in einer gemütliche Runde King of Opera empfohlen habe. Mit einem Opernsänger muss man möglichst lange im Scheinwerferlicht singen, ohne das die Gegner einen von der Bühne schubsen. Wer sich am längsten präsentiert, gewinnt das Gesangsduell – bis zu vier Spieler können hier Spaß haben. (Universal, kostenlos)

Raiding Company: In Raiding Company kann man mit bis zu vier Spieler um den Sieg kämpfen. Mit kleinen Figuren und diversen Waffen gilt es die Gegner niederzumetzeln, etwas grausamer als die anderen Spiele, sorgt aber ebenfalls für ordentlich Spielspaß. (Universal, kostenlos)

BvB Racing: Nein, es geht nicht um den Fußballklub aus der größten Stadt des Ruhrgebiets. BvB steht hier für Blonde vs Brunette. In diesem kleinen Rennspiel kann man zu zweit über die Strecken flitzen und um den Sieg fahren. Das Rennspiel bietet auch einen Singelplayer. (Universal, kostenlos)

Der Artikel Multiplayer-Spaß: Tug the Table, King of Opera & weitere heute kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini steht bald Passagieren von Hawaiian Airlines zur Verfügung

Unter dem Begriff "In-Flight Entertainment" bieten verschiedene Fluglinien Geräte an, mit denen Passagiere an Bord individuell auf Filme, Bücher, Infos und ähnliches zugreifen können. Hawaiian Airlines hat nun angekündigt, ab übermorgen, dem 1. September, ihre vorhandenen Geräte durch iPad minis zu ersetzen. Ein Vertrag mit der Firma Bluebox Avionics sieht vor, insgesamt 1500 Tablets auf den 1 ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EA veröffentlicht SimCity für den Mac

EA hat am Donnerstag nach mehrmonatiger Verzögerung SimCity für den Mac veröffentlicht. Gemäss den Verlautbarungen von EA ist SimCity für den Mac nicht nur ein Anhängsel der PC-Version, sondern speziell für den Mac optimiert worden. Trotz dieser Optimierungen können Spieler, welche mit einer Stadt auf der PC-Version begonnen haben, nahtlos mit der Mac-Version an dieser Stadt weiterarbeiten. Im Multiplayer-Modus können Spieler mit der Mac- und der PC-Version zusammen eine Region entwickeln.

SimCity für den Mac kann ab sofort in den beiden Versionen «SimCity» und «SimCity Deluxe» geladen werden. Das Spiel ist ausschliesslich im «Origin Store» von EA verfügbar. SimCity setzt mindestens einen Mac mit OS X 10.7 voraus, welcher über einen Core 2 Duo Prozessor mit 2 GB Arbeitsspeicher verfügt. Das Spiel beansprucht nach der Installation mindestens 12 GB an Festplattenkapazität. Zusätzlich wird eine Internetverbindung vorausgesetzt.

Ursprünglich hätte SimCity für den Mac am 11. Juni 2013 veröffentlicht werden sollen. Kurz vor der Veröffentlichung machte EA einen Rückzieher und verschob die Veröffentlichung auf unbestimmte Zeit. EA begründete die Verschiebung der Veröffentlichung mit der noch nicht beendeten Entwicklung. EA wollte wohl einen Start, wie er bei der PC-Version von SimCity stattgefunden hatte, verhindern. Damals konnten Spieler stundenlang nicht auf das Spiel zugreifen, weil die EA-Server überlastet waren. Aufgrund des Online-Zwanges konnten auch Besitzer einer physischen SimCity-Version das Spiel nicht spielen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Perfect Hit!: gestern erschienenes Dosenwerfen bereits heute reduziert


Das ging wieder mal verdammt schnell, passt aber auch wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Wir hatten für heute geplant, euch das gestern im AppStore erschienene Casual-Game Perfect Hit! (AppStore) von AvalonDream vorzustellen. Und da passt es doch perfekt, dass der Entwickler den Preis in der vergangenen Nacht bereits von 1,79€ auf 0,89€ reduziert hat. Ok, zugegeben, echt ärgerlich für alle, die bereits in den ersten Stunden zugeschlagen haben. Es fängt halt doch nicht immer der frühe Vogel den Wurm...

Kommen wir nun aber zum Gameplay. Prinzipiell ist die Universal-App Perfect Hit! (AppStore) ein Dosenwerfen-Spiel, allerdings etwas a weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sim City für Mac ist da

simcityDas Warten hat ein Ende – zumindest, wenn ihr die aktuelle Version von Sim City auf dem Mac spielen wolltet. Bei Origin lässt sich das Spiel jetzt zum Preis von 39,99 Euro in der Standard-Edition (regulär 59,99 Euro) oder als Digital-Deluxe-Ausführung zum Preis von 44,99 (regulär 79,99 Euro) laden. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geared 2!

Geared 2! ist der Nachfolger zu Geared, ein original Physik basiertes Puzzlespielspiel, das die Welt im Sturm nahm.

Im Gegensatz zu anderen Zahnrad-basierten Spielen liefert es totale Freiheit für den Spieler. Überwinden Sie Hindernisse und vieles mehr in diesem einfachen, aber genialen räumlichen Puzzle.

Merkmale:
- 500 total Ebenen!
- Unterschiedlicher Schwierigkeit; Leicht, fast unmöglich.
- Einen Level-Editor / Uploader / Downloader.
- Vom Nutzer übermittelte Ebenen!
- Neues Getriebe, neuer Look!
- UNIVERSAL-APP

Geared 2! Download @
App Store
Entwickler: Bryan Mitchell
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2K bringt Rennspiel 2K Drive für iOS im Herbst auf den Markt

Wie ihr schon in unserem Bericht zur Gamescom 2013 lesen konntet, haben 2K und Lucid Games die Rennsimulation 2K Drive für Herbst 2013 als Premium-Titel für iOS angekündigt. Der Spieler wird mit hochkarätigen lizenzierten und selbstentwickelten Autos als Weltklassefahrer an legendäre Schauplätze rund um den Globus geführt. Neben Strecken-, Dragster-, Straßen- und Offroad-Rennen sowie über […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Apple beginnt Mitarbeiter zu schulen

iOS 7 kurz vorm Start: User werden viele Fragen haben. Darum hat Apple begonnen, seine Support-Mitarbeiter zu schulen.

Wie mehrere AppleCare-Mitarbeiter 9to5Mac verraten haben, wurde mit der Schulung begonnen. Da iOS 7 eine in weiten Teilen neue Software ist, rechnet Apple mit vielen Anfragen von Usern. Auch mit zahlreichen Spezialfragen – etwa zum neuen iPhone iTunes Radio oder zu “Find my iPhone Activation Lock” – ist zu rechnen.

iOS 7 Ansicht Quer

Um diese bewältigen zu können, wurden auch Teilzeit-Mitarbeiter in Vollzeit-Schichten eingesetzt. Zumindest vorübergehend, bis der erste Anstrum der User-Fragen bewältigt sein wird. Die Schulungen der Mitarbeiter für iOS 7 sollen spätestens am Ende der zweiten September-Woche beendet sein. Dann sollen die Support-Kräfte bis zu 200 Problemstellungen beherrschen. Erst dann sind alle Apple-Mitarbeiter auf Stand – und iOS 7 kann auf alle User losgelassen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Room: Neue Inhalte für das Spiel des Jahres 2012

Eines der besten Spiele des Jahres 2012 war The Room, das jetzt ein Update in Form eines neuen Epilogs spendiert bekommen hat.

The Room PocketÜber das Spiel wurde sicherlich schon genug berichtet, wie wäre es mit diesem Testbericht? The Room ist eine Mischung aus Point&Click-Abenteuer und Logik-Puzzle, in dem es darum geht an den Inhalt eine mysteriösen Truhe zu gelangen. Dieser Spieleklassiker (App Store-Link) steht nach wie vor für 89 Cent in der iPad-Version zum Download bereit. Die iPhone-Version (App Store-Link) kann man gratis laden, wobei diese dann durch einen In-App-Kauf von 89 Cent zur Vollversion freigeschaltet werden kann.

Nach wie vor ist die Atmosphäre genauso grandios, wie die sehr gelungene 3D-Umgebung. Im neuen Epilog geht es – wie könnte es anders sein – wieder darum an den Inhalt einer verschlossenen Kiste zu kommen und die Geheimnisse rund um das Objekt zu lüften. Hier gilt es wieder alle Dinge zu untersuchen, um den Rätseln auf die Spur zukommen. Diese bestehen aus Schließmechanismen, Zahlencodes oder anderen kniffligen Dingen. So gilt es also alle Objekte aus allen Winkeln zu betrachten und sich auch des mysteriösen Okulars zu bedienen, das Dinge in einem anderen Licht erscheinen lässt.

Aufgrund der hohen Anforderungen von The Room an die Hardware, gilt es zu beachten, dass das Spiel nicht auf allen Geräten lauffähig ist. Hier sollte man die Grundvorraussetzungen des Entwicklers beachten. Eine weitere erfreuliche Nachricht vom Entwickler ist, dass noch dieses Jahr die Fortsetzung von The Room erscheinen wird. Man darf also gespannt sein, wie es weiter gehen wird. In der Zwischenzeit kann man sich die Zeit mit dem neuen Epilog vertreiben. Nach wie vor ist The Room eine ganz klare Empfehlung mit einer ausgefeilten und spannenden Geschichte, die einen an das iPad oder iPhone fesselt. Beim aktuellen Preis von The Room kann man eigentlich nichts falsch machen.

Der Artikel The Room: Neue Inhalte für das Spiel des Jahres 2012 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trine

Trine ist ein Action-Rätsel-Spiele, bei dem man einen von drei Charakteren durch eine Fantasy-Welt steuert und hier verschiedene Monster besiegen und Rätsel lösen muss. Das erfordert oft verschiedene Charaktere, weshalb man zwischen den drei hin und her wechseln kann. So hat der Zaubere andere Fähigkeiten als die Diebin oder der Ritter.

Trine Zauberer

Das Spiel ist sieht sehr gut aus und macht auch großen Spaß.
Leider ist die Bedienung mit dem Trackpad sehr umständlich. Für den zweiten Teil werde ich mir wohl eine normale Maus kaufen.

Trine von Frozenbyte
Preis: 8,99 €
Unsere Bewertung:

Mac App Store

Vom Spiel gibt es auch schon einen zweiten Teil, den ich aber noch nicht durchgespielt habe und deshalb hier nur den ersten bewerten wollte.

Trine 2 von Frozenbyte
Preis: 13,99 €

Mac App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple blockiert erneut ältere Java-Versionen in Safari

Mit Hilfe der Java-Laufzeitumgebung (Java Runtime Environment), die als Komponente in Oracles Browser-Plugin zur Verfügung steht, kann man einerseits Java-Anwendungen etwa in Safari ausführen lassen. Andererseits ist dieses Plugin immer wieder Ziel von Angreifern, die Sicherheitslücken ausnutzen, um Schadsoftware auf Heimrechner einschleusen zu können. Regelmäßig gibt es Sicherheitsupdates des ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KRK Rokit 8 G3 - Aktiv-Monitore der dritten Generation

"Schuster, bleib bei Deinen Leisten", könnte man meinen, denn KRK geht mit den Rokit 8 Monitoren bereits in die dritte Generation. Die Boxen mit der unverkennbar gelben Membran beinhalten jeweils einen 1" Kalotten-Hochtöner und einen 8" Komposit-Woofer. Mit einem abgedeckten Frequenzbereich von 35 Hz bis 35 kHz arbeiten die Monitore weit über das vom Ohr wahrnehmbare Spektrum hinaus und eignen sich laut Hersteller für alle professionellen Anwendungen wie Recording, Mixing und Mastering.  (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KRK Rokit 8 G3 - Aktiv-Monitore der dritten Generation

"Schuster, bleib bei Deinen Leisten", könnte man meinen, denn KRK geht mit den Rokit 8 Monitoren bereits in die dritte Generation. Die Boxen mit der unverkennbar gelben Membran beinhalten jeweils einen 1" Kalotten-Hochtöner und einen 8" Komposit-Woofer. Mit einem abgedeckten Frequenzbereich von 35
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

mTrip Reiseführer Teil 4

mTrip Reiseführer iPhone 5 AppsAm letzten Tag der mTrip-Aktion gibt es folgende sieben Städte-Reiseführer gratis anstatt für 4,49 Euro: München, Wien, Venedig, Shanghai, Washington, Chicago, Dubai.

Mehr zu dieser App...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Browserspiel Merc Elite erscheint noch im Herbst

Die Entwickler- und Publisher-Schmiede Bigpoint enthüllt heute exklusive Informationen zum Recon, der ersten von fünf spielbaren Klassen im kommenden Browserspiel Merc Elite. Das weltweit erste militärische MOBA (Multiplayer online battle arena bzw. Action Echtzeit-Strategie)-Spiel wird voraussichtlich im Herbst 2013 erscheinen. Der Recon – Als gnadenloser Meuchelmörder allzeit überraschend und jederzeit tödlich Bei dem Recon handelt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cut the Rope: Für kurze Zeit kostenlos im App Store

Es gibt einige Spiele Apps für das iPhone, iPad und den iPod touch, die man einfach einmal gespielt haben muss. Cut the Rope zählt zweifelsohne zu dieser Gruppe und wurde über die Jahre mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Wenn Ihr dies gerne einmal nachholen möchtet, dann greift nun zu Cut the Rope als Gratis-App im App Store.

Für eine kurze Zeit steht Cut the Rope kostenlos im App Store zur Verfügung. 375 verschiedene Level warten auf euch, in der Ihr das kleine grüne Monster mit Süßigkeiten füttern müsst.

Die Cut the Rope-App ist gut 30 MB groß und basiert auf einem neuartigen Physiksystem und sehenswerten Grafiken sowie einem einmaligen Spielprinzip. Hier gelangt Ihr direkt zum Download der App Cut the Rope.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es ist Zeit: The Woz meldet sich wieder zu Wort

Anscheinend hat Apple Mitbegründer Steve Wozniak wieder etwas zu sagen und wünscht sich von Apple erneut Veränderungen in der Produktlinie. Geht es nach seinen Wünschen, sollte Apple so schnell wie möglich eine iWatch auf den Markt bringen, um mit der Konkurrenz mitzuhalten und nicht ins Hintertreffen zu geraten. Zudem soll die iWatch die gleichen Funktionen aufweisen wie das jetzige iPhone.  Seine Erwartungen an Apple seien weiterhin sehr hoch und er hoffe, dass der Konzern diese Erwartungen auch erfüllt.

iPhone mit großem Screen!
Auch im Bereich der iPhones hat sich The Woz eine eigene Meinung gebildet. Laut seinen Angaben fehlt ein iPhone mit größeren Display, um auch andere Kunden anzusprechen. Die jetzige Bildschirmgröße sei zwar gut, dennoch wolle er noch einen größeren Screen haben. Außerdem will er das iPhone in puncto Software deutlich flexibler und anpassungsfähiger haben. Es macht den Anschein, als wünsche sich Steve ein Android-System, welches mit dem Namen iOS versehen ist (überspitzt formuliert). So gern wir auch The Woz zuhören, die Mentalität von Apple hat er unserer Ansicht nach nicht mehr im Blut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geared (for iPad)

Geared ist ein radikal neues und innovatives Puzzle-Spiel, eine einzigartige Ergänzung seines Genres. Das erste und einzige Getriebe-basierte Spiel. Geared liefert komplette und totale Freiheit für den Spieler, schenkt jedem Puzzle eine nahezu unendliche Palette von Wahlmöglichkeiten. testen Sie Ihren Intellekt in 200 einzigartig gestalteten Levels.

FEATURES (v1.30):

  • 200 Levels fesselndes Gameplay
  • 200 Lösungen wenn Sie nicht weiterkommen!
  • mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden von leicht bis nahezu unmöglich
  • Direkt auf jeder Ebene
  • Reset Level-Taste
  • Play time tracker
  • Spieler Rang Auszeichnung
  • Level Auswahlmenü
  • Der Fortschritt wird automatisch gespeichert
  • Alles zurücksetzen Ebene-Taste.
  • Original Sound-Effekte.
  • Settings Menü mit SoundFX stumm.
  • Setting: Single Tap / Double Tap Stufe zurücksetzen
  • Rahmen: Offset Drag Betrag
  • Spielen Sie Ihre eigene Musik (verwenden SoundFX stumm).
  • Community-Bereich
Geared Geared
Preis: Kostenlos
Geared for iPad Download @
App Store
Entwickler: Bryan Mitchell
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple überrascht Angestellte mit kleinem Geschenk

Apple hat seine Angestellten in ausgewählten Abteilungen jetzt etwas ganz Besonderes zuteil werden lassen: eine Tasche mitsamt einer Miniaturleuchte. Diese skurril anmutende Ehrung der eigenen Mitarbeiter kann wohl nur symbolisch gemeint sein. Die Frage ist nur: als Symbol für was?

Apple Geschenk Tasche und Minileuchte

Natürlich befindet sich ein Apple-Logo auf der Tasche, wie könnte es anders sein. Fest steht wohl, dass der Warenwert nicht besonders hoch sein dürfte. Außerdem sind die verschiedenen Taschen bunt, was möglicherweise einen Hinweis auf die Farbgestaltung des neuen iPhone 5C bedeuten kann ;-) Doch das ist nur eine Vermutung. Die Zukunft wird uns vielleicht über die versteckte Bedeutung – falls vorhanden – aufklären.

In der Vergangenheit hatte Apple die Mitarbeiter schon öfters mit diversen Geschenken und Würdigungen überrascht. Vor einigen Jahren beispielsweise wurden dicke Pullover während der kalten Ferienzeit ausgeteilt – Apple hatte auch schon einmal bezahlte Thanksgiving-Ferien in den US-Filialen gewährt. (Thanksgiving ist vergleichbar mit dem europäischen christlichen Erntedankfest.) Auch kostenlose Apps waren schon in der Wundertüte, wie auch kostenlose Bücher oder beträchtliche Ermäßigungen für Shopping-Ausflüge ins Apple-Sortiment. – Was also auch immer diese beiden Artikel nun bedeuten wollen, die Angestellten wird’s sicher gefreut haben. (via)

Update 09:01 Uhr: Eine kleine Randnotiz noch. Apple Mitarbeiter erhalten beim Kauf eines Macs 500 Dollar Rabatt, beim iPad sind es 250 Dollar. So spart der Apple Angestellte beim Kauf eines 11″ MacBook Air mal eben 50 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft erwägt Einstieg bei Foursquare

Der Softwarekonzern will offenbar in den Location-Dienst investieren. Foursquare soll auch mit anderen Investoren verhandeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S im Video: Die “Gold”- und Graphit-Gehäuse im Detail

iphones-buntIn gleich drei neuen Videos wird das, was gemeinhin für die Rückseite der neuen iPhone-Modelle gehalten wird, genauer unter die Lupe genommen. Änderungen im Gehäuse Das erste Video vom Technikkanal TLDToday zeigt detailliert auch Änderungen im Inneren des Gehäuses, die unter anderem die Verwendung eines größeren [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S graphit im Video & neue Videos zum Gold-5S

Was ein Morgen ohne neue Leaks? Hier gleich drei im Video – darunter das erste ausführliche Video zum iPhone 5S graphit.

Und täglich grüßt das Murmeltier. Nein, diese drei Videos habt Ihr in den letzten Tagen noch nicht gesehen. Aber weil sie das bisher Gesehene zum iPhone 5S und iPhone 5C noch einmal vertiefen, packen wir die drei Streifen gleich mal hinternander.

Graphit iPhone 5S iCrackUriDevice

Zuerst liefert iCrackUriDevice den bisher detailiertesten Blick auf die Graphit-Variante des iPhone 5S, das ja ansonsten in schwarz, weiß und Gold/Champagner am 20. September im Handel aufschlagen dürfte. Dahinter hängen wir zwei neue Videos zum Gold-5S.


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink/via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"An Alien with a Magnet" einen Monat nach Release schon kostenlos


Gerade einmal knapp einen Monat nach dem Release bietet das niederländische Indie-Studio Rejected Games sein Casual-Game An Alien with a Magnet (AppStore) am heutigen Tag bereits kostenlos an. Damit könnt ihr die zuletzt anfallenden 2,69€, auf die der Preis nach dem Einführungspreis von 0,89€ erhöht wurde, beim Download der gut 90 Megabyte großen Universal-App sparen.

Außerdem hat das Spiel am gestrigen Tag ein erstes Update auf Version 1.1 bekommen. Dieses fügt keine überragend neuen Features hinzu, verbessert und verändert das Spiel aber in einigen Punkten. Was genau passiert ist, könnt ihr in der Update-Beschreibung aus dem AppStore (in Google-Translator-Deutsch) nachlesen:
''Nochmals vielen Dank für die positive Resonanz, die wir bekommen! Wir sind froh, dass Sie das Spiel mögen und uns helfen, das Spiel noch besser! Und jetzt ist es Zeit für eine große Veränderung! Version 1.1 ist da! Hier ist, was wir geä weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steam: Celebrate 1 Year of Greenlight mit 50 Rabatten

In dem ersten Jahr von Steam Greenlight half die aktive Community dabei 260 Spiele in den Steam Katalog aufzunehmen. Zur Feier des ersten Jahretages haut Steam bis zum 2. September 50 der veröffentlichten Greenlight Spiele raus. Nicht für lau, aber immer bis zu 75% reduziert. Die komplette Übersicht findet ihr hier. Ihr mögt Steam? Ihr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videosammlung: Drei neue iPhone 5S Clips aufgetaucht

Beinahe täglich tauchen in der Gerüchteküche neue Videos zum iPhone 5S auf. Wir bündeln nun mal drei wichtige und ansehnliche Clips, die ihr mal gesehen haben solltet.

Zunächst gibt es hier einen kleinen Eindruck eines Graphit-iPhones. Zuletzt haben wir diese eventuell vierte Farbvariante hier diskutiert.

Anschließend ist in den folgenden bewegten Bildern noch das “Champagner” iPhone zu sehen. Auch diese Clips sind einen Blick wert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik-Freitag: Gratis-MP3s, Sonderangebote und App der Woche

musik-icon Im Rahmen der Amazon-Aktion „ Neu für 5 Euro “ könnt ihr dieses Wochenende unter anderem die neuen Alben von Everlast und No Ceremony MP3-Version zum Sonderpreis von 5 Euro laden. Darüber hinaus hat Amazon weiterhin mehr als 350.000 Alben unter 5 Euro im Angebot und bietet diverse Hörspiele und Kinderlieder im MP3-Format zu Sonderpreisen an. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

mTrip verschenkt Reiseführer im Wert von 150 Euro

In den kommenden drei Tagen verschenkt mTrip insgesamt 33 seiner Reiseführer – wir haben bereits die komplette Liste für euch.

mTripAuch wenn ihr noch nicht ganz genau wisst, wohin es eigentlich gehen soll, könnt ihr euch nun mit zahlreichen Reiseführern eindecken. Bis Ende der Woche sind insgesamt 33 Reiseführer im Angebot, darunter auch zahlreiche Destinationen, die sich für einen Wochenend-Trip anbieten – zum Beispiel Amsterdam, Prag, Wien oder Warschau.

Normalerweise kosten die mTrip-Reiseführer für das iPhone 4,49 Euro. Sämtliche Inhalte sind natürlich in deutscher Sprache verfügbar. Insbesondere die Tatsache, dass Kartenmaterial mitgeliefert wird und sämtliche Funktionen ohne Internetverbindung genutzt werden können, ist klasse.

Mittlerweile sind auch alle Reiseführer auf Version 2.0 aktualisiert worden. Unter anderem kann man jetzt geplante Reiserouten auf andere Geräte übertragen – etwa das iPhone des Partners. Diese Reiserouten sind wirklich klasse gelöst: In einer fremden Stadt kann man auswählen in welchem Hotel man nächtigt, wofür man sich interessiert und wie lange man bleibt, um sich dann von der App eine intelligente Route vorschlagen zu lassen.

Einige Städte wie Edinburgh, Mailand, Warschau und Köln soll man in den kommenden Tagen als kostenlosen In-App-Kauf über die mTrip-Hauptapplikation laden können. Alle anderen Städte sollte einzeln geladen werden können, die Links gibt es im Anschluss.

Kostenlose mTrip-Reiseführer am 27. August

Kostenlose mTrip-Reiseführer am 28. August

Kostenlose mTrip-Reiseführer am 29. August

Kostenlose mTrip-Reiseführer am 30. August

Der Artikel mTrip verschenkt Reiseführer im Wert von 150 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
USB Hub 3 Port für iPhone

iGadget-Tipp: USB Hub 3 Port für iPhone ab 1.24 € inkl. Versand (aus China)

Neben den 3 USB-Ports hat das Ding sogar noch einen Dock-Anschluss!

Ideal für unterwegs.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

BioShock Infinite ab sofort auf Steam und im Mac App Store erhältlich