Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 694.946 Artikeln · 3,74 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Dienstprogramme
4.
Soziale Netze
5.
Musik
6.
Finanzen
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Musik
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Fotografie
6.
Wirtschaft
7.
Produktivität
8.
Dienstprogramme
9.
Wirtschaft
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Soziale Netze
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Dienstprogramme
6.
Spiele
7.
Produktivität
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Sonstiges

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Dienstprogramme
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Produktivität
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Action & Abenteuer
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Comedy
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Drama
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Justin Bieber & BloodPop®
2.
Ed Sheeran
3.
Bausa
4.
Ofenbach & Nick Waterhouse
5.
Camila Cabello
6.
Ed Sheeran
7.
CamelPhat & Elderbrook
8.
Nico Santos
9.
Portugal. The Man
10.
Mariah Carey

Alben

1.
The Kelly Family
2.
Verschiedene Interpreten
3.
Kollegah & Farid Bang
4.
P!nk
5.
Die drei ???
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Verschiedene Interpreten
8.
Ed Sheeran
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Michael Bublé

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
E L James
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Andreas Pflüger
5.
Sebastian Fitzek
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Poppy J. Anderson
9.
Dan Brown
10.
Alexandra Reinwarth
Stand: 23:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

377 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

16. August 2013

arktis.de – Nominiert für “Shop Usability Award 2013”

Erneut ist arktis.de für den Shop Usability Award nominiert worden. In diesem Jahr nehmen genau 478 Online-Shops am 6. Shop Usability Award teil. Diese Shops wurden zunächst von Usability-Experten eingehend geprüft und dann für jede Kategorie fünf Shops nominiert. Die Nominierungen werden anschließend der namhaften Fachjury zur Bewertung übergeben. Diese erste Prüfung hat arktis.de also [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sozialität – The Social App Portal

Sozialität – ‘The Social App Portal’. Sozialität funktioniert durch die mit 15 der beliebtesten Social-Websites in der Welt und deren Integration alles in einem App, wodurch die Notwendigkeit für mehrere soziale Apps auf Ihrem iPhone, iPad und iPod.

Die soziale Apps Sozialität beinhaltet sind: Facebook, Twitter, Instagram YOUTUBE, Tumblr, Flickr, Google, Vimeo, Dropbox, AOL, Pinterest, DEVIANT ART, Reddit, Amazon, Tagged, dribbeln, MySpace, Digg, Wikipedia, YAHOO, Bebo, Orkut , LinkedIn und Hotmail.

Melden Sie sich einfach in den sozialen Anwendungen, die Sie am häufigsten verwenden, und das ist es, Ihre ganz eingestellt! Sozialität merkt sich Ihre Login-Daten ermöglicht Ihnen, das Beste aus der einfachsten sozialen app in der Welt zu bekommen. Gerade für die soziale Seite, die Sie anzeigen möchten, und alle anderen Ablenkungen werden weggenommen, aber die Navigationsleiste am unteren Rand des Bildschirms tippen, was bedeutet, es gibt mehr Platz für Ihre sozialen Inhalt. Das ist alles, was Sie brauchen, um nahtlos durch Sozialität navigieren.

Sozialität ermöglicht es Ihnen, nahtlos von einem sozialen Ort zum anderen, dass der Benutzer noch angenehmer. Mit unglaublichen Geschwindigkeiten der Sozialität, es ist wirklich der beste Weg, um Kontakte zu knüpfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfeltalk LIVE! LATENIGHT | End Of Pro?

Steve Jobs hatte angeblich geplant, die Pro-Produkte von Apple einzustellen. Indiz dafür waren die immer wieder Stiefmütterlich behandelten Mac Pros, die fast immer am Ende der Nahrungskette mit Updates versorgt wurden. Nicht zuletzt auch die neue Version von Final Cut hat zunächst viele Anwender im professionellen Bereich verwundert, wenn nicht gar verstört. Mit dem neuen Mac Pro, den man zum ersten Mal auf der WWDC sehen konnte macht Apple aber klar, dass es im professionellen Bereich weitergeht. Ein Thema unserer Sendung am Freitag.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktion des iPad mini 2 in vollem Gange!

Wenn man den Gerüchten rund um das iPad mini 2 und den damit verbundenen Produktionsmengen glauben kann, hat Apple bereits eine beträchtliche Masse an Geräten auf Lager, die nur darauf warten, an die Kunden verteilt zu werden. Angeblich soll die Produktionsmenge bereits jene erreicht haben, wie beim Start des iPad mini im Jahr 2012. Man geht bei Apple also davon aus, dass das iPad mini 2 viel Anklang finden wird und man bereitet sich auf einen großen Produktionsstart vor.

Doch mit Retina-Display!
Stimmen die Informationen aus China, hat Apple bereits alle Modelle des iPad mini 2 mit einem Retina-Display ausgestattet und wird von Samsung mit Displays versorgt. Somit setzt Apple mit einem seiner wichtigsten Produkte auf den Erzrivalen als Zulieferer. Viele finden dies aber nicht weiter tragisch, da Samsung einfach gute Produkte in diesem Bereich vorweisen kann und für eine stabile Qualität steht. In vielen Augen ist dies die beste Entscheidung, die Apple beim iPad mini 2 mit Retina-Display treffen konnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Tipps und Tricks] Vorschau.app: Quadratischen Bildausschnitt erstellen

Falls Sie aus einem Foto einmal einen quadratischen Bildausschnitt herausschneiden wollen, können Sie dazu auch die mit dem Betriebssystem ausgelieferte und vorinstallierte Vorschau-App verwenden.Starten Sie hierzu Vorschau, und öffnen Sie das gewünschte Foto. Oder klicken Sie gleich doppelt auf
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Centona E-Banking für Mac, iPhone und iPad erschienen

Synium Software, unter anderem Betreiber von MacTechNews.de, hat heute die neue eBanking-Software Centona in Version 1.0 vorgestellt. Centona bietet unter anderem Kontenabruf, Überweisungen, Daueraufträge und Kontaktverwaltung. Ein Assistent hilft dabei, sämtliche Bankzugänge einzutragen. Sind die Daten einmal erfasst, dann reicht ein Klick und der Nutzer weiß, wie es auf den Konten aussieht u ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone & iPad Gewohnheiten, Zielgruppen und Nutzungszeiten [Grafik-Analyse]

Wofür nutzt ihr euer iGerät? Wann? Wie lange? Und vor allem: Wer nutzt welches lieber?

Eine repräsentative Studie von Flurry (44.000 Geräte wurden untersucht) legt pikante Fakten über die Zielgruppe und Nutzung der zwei beliebtesten iOS-Geräte offen, iPad vs. iPhone.

Demnach spricht das iPhone eher Alleinstehende, neue Mütter und Luxus-Shopper an. Das iPad hingegen ist beliebt bei Tierbesitzern, Kleinunternehmern und Müttern. Besonders interessant: Gamer greifen lieber zum iPad, Bücherwürmer auch, Musikliebhaber kaufen sich jedoch eher ein iPhone als ein Tablet.

In Bezug auf die Nutzung der Geräte, offenbart die Analyse, dass das iPad vor allem im Bereich der Bildung eingesetzt wird, zum Lesen von Zeitschriften, Spielen und für Referenzen, wie dem Anfertigen von Dokumenten. iPhone Nutzern dient ihr Gerät vorwiegend als Navigation, zum Fitnesstraining und als Kamera für Videos und Fotos.

Die Nutzung einbezogen, klingen auch die Zeiten dafür realistisch: iPad User verbleiben im Schnitt 42 Prozent länger im Monat an ihrem Device als iPhone Nutzer. Dabei wird Apples Tablet zwischen 18 und 22 Uhr am meisten genutzt. In der Nacht hingegen hat das iPhone die Nase vorn, was vor allem daran liegen dürfte, dass es häufig als Begleiter auf dem Nachtschrank liegt oder die Nutzer auf Partys begleitet.

Alle Grafiken lassen sich hier einsehen.

wpid Photo 16.08.2013 2118 iPhone & iPad Gewohnheiten, Zielgruppen und Nutzungszeiten [Grafik Analyse]

[via AppleInsider]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bilder von goldenen Gehäuseteilen des iPhone-Nachfolgers aufgetaucht

Schon vor einigen Tagen sind Berichte aufgetaucht, dass Apple neben einem schwarzen und weißen iPhone-5-Nachfolger auch eine goldene Variante anbieten wird. Nun sind von der französischen Webseite MacBoutic Aufnahmen eines goldenen Gehäuses aufgetaucht, welches von den Abmessungen her einem iPhone 5 entspricht. Es wird allgemein erwartet, dass Apple im September oder Oktober den Nachfolger ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magic Popo – Mania Balls Shooting Zuma Game for Family and Entertain your Kids

Magic Popo ist das lustigste Zuma-Spiel: ein fantastischer mit Bällen ausgetragener Kampf in einer seltsamen Welt, die in 4 Szenen mit 20 Leveln aufgegliedert ist. Dazu musst du deine „Schnellfeuer”-Reaktion und Farbanpassungs-Fähigkeiten einsetzen, um die Bälle aus deinem Weg zu entfernen, bevor du dein Leben verlierst oder den Level nicht schaffst.

Du musst nur ganz einfach einen Ball aus der Reihe nehmen und dann so auf die Kette schießen, dass du drei Bälle der gleichen Farbe zusammen hast, womit du eventuell das ganze Spielbrett leeren kannst.

Magic Popo ist ein überraschend einfaches Spiel der Farbanpassung, das immer schnell, herausfordernd und aufregend ist. Kurz gesagt, wenn du erst einmal mit dem Spiel anfängst, wird es eine ganze Weile dauern, bis du aufhören kannst.

Spiel-Eigenschaften:

★ Drei Spiel-Modi
✓ Einfaches, normales und schwieriges Spiel.
✓ In jedem Spielmodus gibt es 4 Regionen und 20 Stufen.

★ Lebhaftes, schnelles Spiel
✓Ein einmaliges automatisches und magisches Spielsystem mit variablen Schnelligkeiten.

★ Grafische Präsentation
✓ Eine interessante Schnittstelle mit einer scharfen und farbenfrohen Umgebung.
✓ Ein beeindruckendes und cleveres Design vom ersten Bildschirm an bis zu der Art, wie die abgefeuerten Bälle sich nach unten auf ihren Platz drehen.

★ Sound Effekte
✓ Gut-entwickelte, feurige Melodien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Antarctica - Gefangen im Eis

Antarctica - Gefangen im Eis
Frank Marshall

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 11,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Ein packendes, emotionales Abenteuer nach einer wahren Begebenheit von Erfolgsregisseur Frank Marshall, das von tiefer Freundschaft und dem unbändigen Willen zu überleben erzählt. Jungstar Paul Walker und acht treue Huskys lassen vor der grandiosen Kulisse der Antarktis nicht nur das Eis schmelzen! Eine kleine US-Forschungsstation am Ende der Welt: Die Crew bereitet sich bereits auf die Rückkehr nach Hause vor, als der ehrgeizige Geologe Davis den erfahrenen Scout Jerry (Paul Walker) zu einer letzten Mission überredet. Bei der riskanten Expedition vertraut er ganz auf seine tapferen Schlittenhunde und ihren lebensrettenden Instinkt. Als unerwartet eine Sturmfront aufzieht, kann die Station nur noch per Flugzeug evakuiert werden. Jerry muss seine geliebten Hunde schweren Herzens zurücklassen. Doch er verspricht ihnen, zurückzukehren und sie zu holen. Während für die Hunde ein Kampf auf Leben und Tod beginnt, setzt Jerry alle Hebel in Bewegung, um sie zu retten.

© Disney

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 50 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Media Markt listet unbekanntes iPhone mit 128 GB Speicher

Bislang gibt es ein iPhone mit 16 GB, 32 GB oder 64 GB Speicher – doch der Analyst Ming-Chi Kuo hat für das nächste iPhone auch 128 GB ins Gespräch gebracht. Der Analyst könnte recht haben, denn jetzt wurde bekannt, … Weiterlesen →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneut Anzeichen für goldenes iPhone 5S

iphone-5s-2

Erneut sind Fotos aufgetaucht, die ein iPhone 5S in Gold zeigen sollen.

Nach unserem Bericht heute Nachmittag, sind nun Fotos aufgetaucht, die die Rückseite des neuen iPhones zeigen. Es war schon länger spekuliert worden, dass das “billig” iPhone in verschiedenen Farben erschienen soll.

Nun zeigen die Bilder aber das iPhone 5S!

Wie 9to5mac.com aber auch berichtet, gibt es keinerlei Garantie für die Echtheit der Bilder, da man in letzter Zeit schon des öfteren getäuscht worden war.

Wir werden euch bezüglich der Farbenschlacht im Apple Universum, natürlich weiterhin auf dem laufenden halten.

Bildquelle

photo_2_iphone_5s_coque_chassis_or photo_3_iphone_5s_coque_chassis_or photo_4_iphone_5s_coque_chassis_or
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Editorial: Einfacher Text-Editor fürs iPad mit nützlichen Sonderfunktionen

Auch wenn für viele iOS-Nutzer sicher Pages die erste Wahl zum Verfassen von Texten ist, sollte man durchaus einmal einen Blick über den Tellerrand hinaus wagen – Editorial beispielsweise bietet sich an. 

Editorial 1 Editorial 2 Editorial 3 Editorial 4

Editorial ist ein sehr einfach strukturierter, aber mit vielen Features versehener Text-Editor, für das iPad, der sich aufgrund seiner Markdown-Unterstützung auch an Webdesigner oder andere Webworker richtet. Verfügt man über das notwendige Syntax-Wissen, lassen sich mit der Applikation bequem Textstrukturen aufbauen, die dann in das html-Format gebracht werden können.

Neben dem .md-Format für Markdown-Texte kann Editorial allerdings auch Nutzer beglücken, die ihre Texte in einem .txt-Format erstellen und verwalten wollen. Dazu steht unter anderem eine Drpbox-Anbindung bereit, um Dokumente von dort zu importieren, oder später auch exportieren zu können. Auch ein Versand per E-Mail ist in der Editorial-App vorhanden. 

Beim Verfassen des Textes selbst hält das Programm einige Sonderfunktionen bereit, die das Arbeiten deutlich vereinfachen. So lassen sich nicht nur Abkürzungen für oft gebrauchte Textbausteine, ganz so wie es für iMessages auf iPhone und iPad möglich ist, festlegen, sondern es wird auch über der Tastatur permanent eine zusätzliche Symbolleiste eingeblendet, mit der sich Sonderzeichen schnell einfügen lassen.

Doch das war noch längst nicht alles: Editorial wartet mit einem eigenen In-App-Browser auf, so dass man für weitergehende Recherchen oder Inspirationen nicht in eine andere Applikation wechseln muss. Außerdem lassen sich alle vorgenommenen Änderungen in einer übersichtlichen Workflow-Liste dokumentieren, und eine Rechtschreibprüfung aktivieren. Für das bequeme Arbeiten in dunklen Umgebungen kann der User ebenfalls in einen „Dark Mode“ schalten, der, ähnlich wie bei Navigationssystemen, weniger störend und augenfreundlicher ist.

Die gestern frisch im deutschen App Store erschienene Applikation (App Store-Link) ist mit ihren 25,9 MB noch aus dem mobilen Datennetzwerk downloadbar, und muss derzeit mit 4,49 Euro bezahlt werden. Editorial ist mit allen iPad-Generationen kompatibel und benötigt mindestens iOS 6.0 auf eurem Tablet. Wer lieber auf den Standard der Text-Editor-Apps zurückgreifen möchte, findet Pages (App Store-Link) als Universal-App für 7,99 Euro im App Store.

Der Artikel Editorial: Einfacher Text-Editor fürs iPad mit nützlichen Sonderfunktionen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crowdfunding-Kampagne für die Errichtung einer Steve-Jobs-Statue

Auf der populären Crowdfunding-Plattform Indiegogo haben sich offensichtlich einige echte Steve-Jobs-Fans zusammengefunden. Das Ziel ihrer Sammelaktion: eine möglichst riesige Statue des Apple-Gründers. Diese soll nach Möglichkeit in der Region der San Francisco Bay Area platziert werden und an das Leben und Wirken von Steve Jobs erinnern. Je nach Betrag, der über die Plattform zusammenkommt, soll die Statue so groß werden wie die New Yorker Freiheitsstatue.

Wer genau hinter der Kampagne steckt geht nicht aus der Beschreibung hervor. Nach eigenen Angaben handelt es sich um junge amerikanische Unternehmer, die einfach eine derartige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anthill

BONUSINHALTE! Die riesige Nachfrage ist überwältigend und so haben wir gratis eine Bonus-Kampagne und einen Unendlichkeitslevel hinzugefügt! Gebt uns auch weiterhin eure Bewertungen und berichtet Freunden über Anteil, dann werden wir auch weiterhin neue Inhalte gratis hinzufügen können!

AUF DIE KÖNIGIN UND DIE KOLONIE!

Tauche ein in den Ameisenstaat von Anteil. Dieses Strategiespiel basiert auf dem realen Verhalten von Ameisen. Die preisgekrönte Benutzeroberfläche lässt dich sogar Pheromonstraßen für deine Soldaten zeichnen, um gleich ganze Ameisenströme zu bewegen und nicht nur Einzelkämpfer.

Stelle dich der Aufgabe, deinen Hügel zu beschützen, denn Welle um Welle mit feindlichen Insekten rollt auf ihn zu. Warte nicht länger, tritt noch heute in deine Kolonie ein!

ESSE, WAS DU TÖTEST

Erlege ein Insekt mit deinen Soldaten und weise deine Arbeiterinnen an, den Kadaver für ein festliches Mahl in den Hügel zu bringen – lecker!

PRÄZISE ANGRIFFE

Tippe einfach auf das Display, um deine Bomber-Ameisen loszuschicken, die sich um diese lästigen Marienkäfer kümmern. Mit Zufriedenheitsgarantie!

UPGRADES! UPGRADES! UPGRADES!

Kaufe dauerhafte Upgrades für deine Truppen! Verwandle deine Bomber in Flächenbomber, stärke das Selbstvertrauen deiner Arbeiterinnen und mache deine Soldaten zu eiskalten Killern!

UNIVERSELLE APP

Bezahle einmal und spiele auf deinem und deinem iPhone! Wir verlangen nicht zwei Mal für dasselbe Spiel.

Über 40 aufregende Missionen, wunderschöne Umgebungen, Dutzende von unterschiedlichen Feinden und stundenlanger Spielspaß – du wirst deine Königin und deine Kolonie lieben!

Kompatibel mit iPhone 3GS/4, 1/2 und iPod touch der 3. und 4. Generation (und neuere Geräte).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

planetbeing: iOS 7 Jailbreak kommt schon bald?

Lange, schon viel zu lange ist unsere letzte Jailbreak-Nachricht her. Das Release der finalen Version von iOS 7 steht im nächsten Monat bevor und aus der Jailbreak-Szene hörte man bisher nicht sehr viel zu einem möglichen iOS 7 Jailbreak. Voraussichtlich wird die Golden Master-Version, also die Finalversion für Entwickler, am 10. September auf der Keynote freigegeben. Sollte diese keine gravierenden Fehler aufweisen, handelt es sich gleichzeitig um die iOS 7-Finalversion. Können wir danach mit einem iOS 7 Jailbreak rechnen? Jailbreak-Entwickler, Hacker und Mitglied der Evad3rs planetbeing hat sich hierzu jetzt gemeldet. 

David Wang – so der bürgerliche Name von planetbeing – hat sich auf einem von WeiPhone organisierten Fantreffen zum aktuellen Stand des Jailbreak geäußert und verkündete sehr interessante Neuigkeiten: Der untethered iOS 7 Jailbreak soll nur wenige Tage nach der Veröffentlichung von iOS 7 erscheinen. Es gäbe mehrere Sicherheitslücken, die bisher von Apple noch nicht geschlossen wurden, sodass auch ein Jailbreak möglich wäre, wenn in iOS 7 keine Exploits mehr gefunden werden könnten. Auch soll der neue untethered Jailbreak die Firmwares 6.1.3 und 6.1.4 unterstützen, sodass das iPhone 3GS und der iPod touch 4G, auf denen iOS 7 bekanntlich nicht läuft, lebenslang gejailbreakt wären.

Wir freuen uns in jedem Fall auf den Jailbreak und hoffen, dass Apple bis zur finalen Version von iOS 7 nicht “versehentlich” einige Sicherheitslücken schließt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Apple will flexiblen Kopfhörer-Stecker entwerfen!

 

Und schon wieder zeigt ein sehr interessantes Patent die Bestrebungen von Apple im Bereich der Kopfhörer-Technologie. Im Patent wird die Thematik aufgeführt, dass Kopfhöreranschlüsse oft durch Krafteinflüsse von Außen beschädigt werden und dadurch auch Kabel und Stecker in Mitleidenschaft gezogen werden. Apple will dieses Problem nun lösen und hat einen flexiblen Stecker für den Kopfhöreranschluss entwickelt. Der Stecker besteht zum größten Teil aus flexiblen Materialien welche die Krafteinwirkungen auffangen sollen.

Gute Erfindung!
Wie bereits bei den neuen Ladekabeln bekannt wurde, hat Apple genau mit dieser Thematik sehr große Probleme. Ladekabel brechen ab oder verschleißen sehr schnell. Auch die Kopfhörer vorn Apple verschleißen beim Steckeransatz sehr schnell und werden spröde. Durch diese Erfindung könnte Apple das Problem in den Griff bekommen und auch für Ladekabel adaptieren. Wir sind gespannt ob wir bei den nächsten Kopfhörern mit solch einer Neuerung rechnen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will in China mit 200 neuen Stellen expandieren

Die 200 neu ausgeschriebenen Stellen für erfahrene Fachkräfte demonstrieren Apples starken Wunsch, in China besser Fuß zu fassen. Dem Wall Street Journal waren diese Anzeigen auf LinkedIn aufgefallen. Einige von ihnen sind erst in den letzten Tagen hinzu gekommen.

Während die entwickelten Märkte als nahezu gesättigt gelten, sind es die BRIC-Märkte Brasilien, Russland, Indien und China, welche Apple als Schlüssel einer weiteren Expansion betrachtet. Weltweit nimmt der Verkauf von Smartphones etwa die Hälfte des gesamten Mobilfunkmarktes ein. Das verspricht den Anbietern noch immer hohes Wachstumspotenzial. Kein Wunder also, dass Apple sich vermehrt auf China richtet.

Apple in China

Das Unternehmen spielt für die chinesische Volkswirtschaft schon jetzt eine gewichtige Rolle als Hauptauftraggeber für Foxconn und Pegatron. Die chinesische Führung sieht es allerdings nicht gern, wenn ausländische Unternehmen lokale Produkte verdrängen und hat deshalb dem iPhone-Hersteller schon so manche Hürde in den Weg gestellt.

Vor einigen Monaten sah sich Apple Angriffen der chinesischen Medien ausgesetzt, man warf dem Konzern eine diskriminierende Handhabung von Gerätegarantien vor. Chinesische Kunden sollen benachteiligt worden sein. Obwohl an diesen Anschuldigungen nicht viel dran war, sah sich Tim Cook zu einer öffentlichen Entschuldigung genötigt, um den Druck, der auf Apple lastete, zu entschärfen. Die Regierung zeigte sich zufrieden.

Weitere Vorwürfe richteten sich gegen die Produktionsbedingungen in Apples Zuliefererbetrieben. Auch wenn diese Anschuldigungen zum Teil berechtigt waren, bleibt der Vorfall nichtsdestotrotz auch ein Politikum. Die aktuellen Stellenanzeigen verraten nun, wie Apple hier gegensteuern möchte: Gesucht werden unter anderem Experten für verschiedene Public-Relations- und Umweltbereiche.

Apple ist kürzlich schon auf den siebenten Platz der Smartphoneanbieter in China abgerutscht. Sein neues iPhone 5C wird sich aber primär auch auf diesen Markt richten. Insofern kann man die geplanten Neueinstellungen auch als Teil der Vorbereitung auf neue Produkteinführungen interpretieren. Tim Cook hatte vor nicht allzu langer Zeit mit China Telecom, China Mobile und China Unicom Verhandlungen geführt. Hier ging es sehr wahrscheinlich um Verträge für den iPhone-Verkauf. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Flirt Apps

In der heutigen Zeit werden Sie immer beliebter. Apps zum Flirten auf dem Handy sind eine gute Möglichkeit Singlebörsen auch mit dem Mobiltelefon zu nutzen. Dies bringt in der heutigen Zeit, in denen die Zeit immer knapper wird, einen enormen Vorteil. Die besten Flirt Apps in einer Übersicht Badoo Badoo ist eine relativ bekannte Flirt-App, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Buldurs Gate zurück, Carrot Alarm und App-Reduzierungen

Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.



2K Games kündigt 2K Drive an.


Alle Infos hier.

Buldur`s Gate zurück.

Nach kurzer Abstinenz aus dem Store steht das iPad-Game Buldur`s Gate wieder zum Download bereit. Zuvor gab es rechtliche Probleme mit dem Game.

Kurioser Wecker verbilligt.

Der sprechende Wecker, Carrot, holt euch garantiert aus dem Bett. Sei es mit Beleidigungen oder Witzen. Für nur 89 ct sicherlich einen Blick wert:
CARROT Alarm
Preis: 0,89 €

TheRoom am 29.8 mit großem Gratis-Update.


iPad:
The Room
Preis: 1,79 €

iPhone:
The Room Pocket
Preis: Kostenlos


Die besten iOS-Rabatte des Tages.

Schule: Hier gibts was zu sparen: “Solar Walk™ – 3D Solar…” (Universal) kostet diese Tage €0.89 statt €2.69. Navigation: Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “Maps 3D – GPS Tracks for…” (iPhone). Sie verlangt €0.89 statt der vergangenen €3.59. Referenz: Bei “Assembler Programming…” (Universal) spart ihr €1.79. Die App ist gratis. Musik: Rabatt bei “Anytune Pro+ – Music…” (Universal). €13.99 war mal. Heute: €0.89. Spiele: Sehenswert und kostenfrei: “Doodle Fit 2: Around the…” (Universal). Ersparnis: €0.89. Spiele: “Another World – 20th…” (Universal) – vorher €3.59 – kostet aktuell €0.89. Referenz: Keine Kosten entstehen beim Kauf von “Scheme Programming Language” (Universal). Vorheriger Preis: €1.79.
Scheme Programming Language
Preis: Kostenlos
Spiele: “The Incident” (Universal) ist für kurze Zeit geschenkt! Vorher: €0.89.
The Incident
Preis: Kostenlos
Dienstprogramme: Die Anwendung “Smart Office 2″ (Universal) kostet heute nichts. Zuvor wurden €8.99 fällig.
Smart Office 2
Preis: Kostenlos
Spiele: Sehenswert und kostenfrei: “Lacrosse Dodge” (Universal). Ersparnis: €2.69.
Lacrosse Dodge
Preis: Kostenlos
Spiele: Bei “Solitaire Double-Deck HD” (iPhone) spart ihr €0.89. Die App ist gratis.
Solitaire Double-Deck HD
Preis: Kostenlos
Unterhaltung: “Basic Programming Language” (Universal) ist für kurze Zeit geschenkt! Vorher: €1.79.
Basic Programming Language
Preis: Kostenlos
Fotografie: “Camera Professional FX™” (Universal) gibts zum Nulltarif! Vorher musste man €0.89 hinlegen.
Camera Professional FX™
Preis: 0,89 €
Lifestyle: Schnell zuschlagen: “Those…” (Universal) kostet gerade nichts. Vorher lag der Preis bei €0.89.

Die besten Mac-Rabatte des Tages.

“Playout” heute komplett kostenfrei! Vorher: €3.59.
Playout
Preis: Kostenlos
Die Mac-App “Droplock” freut sich über den neuen Preis von €0.89 statt €4.49.
Droplock
Preis: 0,89 €
Reduzierung bei “Encrypt Tool”. Heute kostet die Anwendung €3.59 statt €4.49.
Encrypt Tool
Preis: 3,59 €
“Tank 90″ – auf jeden Fall einen Blick wert, zumal sie heute nichts verlangt. Vorher lag der Preis bei €1.79.
Tank 90
Preis: Kostenlos
Bei “A to Z – Mrs. Owl’s…” wurde an der Preisschraube gedreht: €0.89 statt €4.49. Rabatt bei “Screen Recording Tools”. €5.49 war mal. Heute: €4.49.
Screen Recording Tools
Preis: 4,49 €
“PhotoBulk: Watermark,…” fällt im Preis von €6.99 auf €4.49. Reduzierung bei “Another World – 20th…”. Heute kostet die Anwendung €3.59 statt €8.99. Guter Deal: “Stampnote” schlägt mit €1.79 zu Buche. Zuvor waren es €3.59.
Stampnote
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sucht über 250 Mitarbeiter in China

Auf Apple Job-Seite werden aktuell über 250 offene Stellen für Niederlassungen im Reich der Mitte gelistet. Dabei werden nicht nur Mitarbeiter für die chinesischen Retail Stores gesucht – insgesamt gibt es davob acht in China (Beijing, Shanghai, Chengdu and Shenzhen). Wie das Wall Street Journal heute berichtet, will Apple auch spezielle Sicherheits- und Umweltexperten einstellen.

Dieser Schritt verwundet nicht unbedingt, da in der letzten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: A7 Chip mit 20 Prozent mehr Leistung

Heute Mittag bereits teilten wir euch die aktuellen Gedanken von KGI Analyst Ming-Chi Kuo zum iPhone 5S mit. In der gleichen Forschungsnotiz äußerte Kuo auch noch Vermutungen über die nächste Prozessorgeneration von Apple, den A7.

Apple hat bisher jeder iPhone-Generation einen neuen Prozessor spendiert, der den Vorgänger stets sowohl in der Effizienz als auch in der Leistung in den Schatten stellte. Im aktuellen iPhone, dem iPhone 5, werkelt ein A6-Prozessor, der erstmals auf einem Chipdesign von Apple selber basiert ist. Im iPhone 5S wird Apple aller Voraussicht nach ebenfalls eine neue Generation verbauen, den A7.

Kuo vermutet, dass die Grundlage für den A7-Prozessor die ARMv8-Technologie sein wird. Der A6-Prozessor ist auf der ARMv7-Technologie aufgebaut und verbesserte die Leistung im Vergleich zum Vorgänger um fast das zweifache bei etwa vier Fünftel der Größe. Kuo glaubt, dass Apple mit dem A7-Prozessor einen Sprung von 20 Prozent machen kann, was Leistung und Effizienz anbelangt. Dies ist dem LPDDR3 RAM zu verdanken, der bei ARMv8 zum  Einsatz kommt und der im Gegensatz zum LPDDR2 RAM des A6 erheblich mehr Leistung bringt. Kuo vermutet, dass Apple im A7 genauso wie im A6 ein GB RAM verbauen wird.

Weiterhin will er sich nicht darauf festlegen, ob es sich um einen 32bit oder einen 64 bit Prozessor handeln wird, jedoch würde es ihn “nicht überraschen”, wenn wir in diesem Jahr eine 64bit-Version zu sehen bekommen. Wenn es nicht mit dem A7 so weit ist, dann spätestens jedoch mit dem A8.

Wer den A7 für Apple herstellt, ist immer noch nicht endgültig bekannt. Es gab jedoch Berichte, nach denen Apple sich von Samsung, dem langjährigen Zulieferer, abgewandt hat und nun auf das Unternehmen Taiwan Semiconductor Manufacturer Co. (TSMC) setzt.

(via Apple Insider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Shadowgun Deadzone neu für Mac

Shadowgun für iOS kennt Ihr, jetzt erreicht der Abenteuer-Kracher Shadowgun Deadzone erfreulicherweise auch noch den Mac App Store.

Wer Richtung Wochenende nach Action sucht, ist bei unserer heutigen App des Tages goldrichtig aufgehoben. Madfinger liefert Euch einen Multiplayer-Modus, dort können sich 12 Leute duellieren, also Ihr und maximal elf weitere Freunde. Dazu bekommt Ihr zwei Modi zur Auswahl: Deathmatch und Zone Control.

Shadowgun Deadzone Mac

Shadowgun Deadzone Mac Ansicht

Power-Ups bzw. Boosters, 21 Waffen, Highscore-Listen – um all das genießen zu können, benötigt Ihr einen Mac ab OS X 10.7. Das Spiel ist generell kostenfrei, wartet aber mit einigen In-App-Käufen auf. Hier könnt Ihr Gold für bessere Punktzahlen erwerben (89 Cent bis 4,49 Euro). Doch es geht auch ohne. Und zwar sehr gut – hier ein Video.

Für Mac:

SHADOWGUN: DeadZone
(11)
Gratis (223 MB)

Für iOS:

SHADOWGUN: DeadZone
(410)
Gratis (uni, 166 MB)
SHADOWGUN SHADOWGUN
(649)
4,49 € (uni, 201 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nette Geräte Modifikation: Durchsichtiges iPhone für knapp 20 Euro

Die Innereien des iPhones freilegen? Und damit das Design nochmal richtig aufpeppen?

Das geht. iFixit bietet in seinem Shop schon lange eine durchsichtige iPhone-Rückseite an. Fürs iPhone 4/4S kostet das ganze Set heute nur 20 Euro. Ihr findet darin das transparente Backpanel, eine Schutzfolie und Werkzeug fürs Entfernen der vorhandenen Rückseite. Der Ausbau soll mit dieser Step-By-Step Anleitung in 10 Minuten selbstständig erledigt sein. Für knapp 20 Euro plus 5 Euro Versand (10 Euro Ersparnis) bietet iFixit sein “iPhone Revelation Kit” nur noch heute hier an. Aber bitte denkt dran: Die Garantie verfällt im Falle des Umbaus. Aber nett sieht's aus, und ein Hingucker ist es allemal. Daumen hoch!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Pro 2013: 12-Kern Xeon Prozessor im Benchmark

Im Juni auf der WWDC stellte Apple völlig unerwartet und absolut überraschend den Mac Pro 2013 vor bzw. gab eine erste Preview. In einem geheimnisvollen Video wurden die Features und das Design demonstriert und später konnten Entwickler das Gerät nur in einem Plexiglas-Kasten bewundern. Apple nannte den Herbst dieses Jahres als voraussichtliches Release-Datum.  Ein erster Geekbench 2 Benchmark tauchte kurz nach der Präsentation des Mac Pro 2013 auf. Doch in diesem Test lag der neue Supercomputer nur 10 Prozent über dem Wert des Vorgängermodells, was aufgrund der langen Wartezeit bis zum neuen Modell schon etwas mager ist. Offen blieb jedenfalls, mit welcher Konfiguration der Benchmark durchgeführt wurde und es war auch nicht klar, ob ein 64-Bit System genutzt wurde. Tom’s Hardware konnte den Mac Pro mit 12-Kern Xeon E5-2697 v2 jetzt näher unter der Lupe nehmen und veröffentlichte mehrere Benchmarks. Dabei wurde die CPU jedoch in einen Windows-PC gebaut, da man so einfach momentan natürlich nicht an den Mac Pro kommt. toms_macpro2 toms_macpro1 Man erkennt, dass der Xeon einen deutlichen Leistungsvorteil gegenüber einem Intel Core i7 hat, spielend hängt er auch seinen Vorgänger Xeon E5-2687W ab. Im Mac Pro dürfte die CPU ähnliche Werte erreichen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Neben den Mac-App-Deals haben wir auch immer wieder die aktuell wichtigsten App-Angebote für iPhone, iPod und iPad parat.

In dieser XXL-Liste findet Ihr die aktuell besten Empfehlungen für Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen.

iOS-Rabatte-Slider

Games

Raiding Company Raiding Company
(27)
2,69 € 0,89 € (uni, 66 MB)
Anthill Anthill
(4885)
1,79 € Gratis (uni, 21 MB)
Meganoid 2 Meganoid 2
(5)
1,79 € 0,89 € (uni, 8.3 MB)
The Deep Pinball The Deep Pinball
(3788)
0,89 € Gratis (uni, 67 MB)
Merge Merge
(8)
0,89 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Merge HD Merge HD
(13)
0,89 € Gratis (iPad, 22 MB)
Leave Devil alone Leave Devil alone
(49)
0,89 € Gratis (iPhone, 42 MB)
Planet Zoom Planet Zoom
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPad, 31 MB)
Crazy Tanks Crazy Tanks
(734)
1,79 € 0,89 € (uni, 18 MB)
Another World - 20th Anniversary Another World - 20th Anniversary
(209)
3,59 € 0,99 € (uni, 98 MB)
Burn The City Burn The City
(33)
0,89 € Gratis (uni, 18 MB)
Fin Friends Fin Friends
(51)
0,89 € Gratis (uni, 50 MB)
W.E.L.D.E.R. W.E.L.D.E.R.
(38)
2,69 € 0,89 € (uni, 50 MB)
Sudoku App HD Sudoku App HD
(364)
1,79 € 0,89 € (uni, 129 MB)
Voro - 100% unique puzzle Voro - 100% unique puzzle
(93)
0,89 € Gratis (uni, 11 MB)
Newton Newton's Dice HD
(6)
1,79 € 0,89 € (iPad, 40 MB)
* Solitaire Double-Deck HD * * Solitaire Double-Deck HD *
(7)
0,89 € Gratis (iPad, 213 MB)
The Incident The Incident
(296)
0,89 € Gratis (uni, 13 MB)
Smash Cops Smash Cops
(2337)
4,49 € Gratis (uni, 201 MB)
Sage Fusion Sage Fusion
(6)
2,69 € Gratis (uni, 68 MB)
Strength in Numbers Strength in Numbers
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (uni, 42 MB)
League of Evil League of Evil
(393)
1,79 € 0,89 € (uni, 13 MB)
League of Evil 2 League of Evil 2
(569)
1,79 € 0,89 € (uni, 88 MB)
League of Evil 3 League of Evil 3
(29)
1,79 € 0,89 € (uni, 121 MB)
The Tiny Bang Story HD The Tiny Bang Story HD
(747)
3,59 € 2,69 € (iPad, 208 MB)

Wetter

MeteoEarth MeteoEarth
(310)
2,99 € 1,79 € (iPhone, 19 MB)
MeteoEarth for iPad MeteoEarth for iPad
(951)
4,49 € 3,99 € (iPad, 19 MB)
MeteoEarth MeteoEarth
(310)
2,99 € 1,79 € (19 MB)

Gesundheit/Sport

Maps 3D - GPS Tracks für Fahrrad, Wandern, Ski & Outdoor Maps 3D - GPS Tracks für Fahrrad, Wandern, Ski & Outdoor
(1325)
3,59 € 0,89 € (iPhone, 18 MB)
Fitness Point Pro - Trainings & Übungen Journal Fitness Point Pro - Trainings & Übungen Journal
(196)
4,49 € 2,99 € (iPhone, 34 MB)

Musik

Anytune Pro+ - Musiküben perfektioniert Anytune Pro+ - Musiküben perfektioniert
(74)
13,99 € 2,69 € (uni, 17 MB)
Noisemusick Noisemusick
(6)
0,89 € Gratis (uni, 12 MB)
Midi Studio Midi Studio
(30)
3,59 € 0,89 € (uni, 151 MB)
Impaktor - The drum synthesizer Impaktor - The drum synthesizer
(65)
4,49 € 2,69 € (uni, 6.9 MB)

Reise/Navi

Maps 3D - GPS Tracks für Fahrrad, Wandern, Ski & Outdoor Maps 3D - GPS Tracks für Fahrrad, Wandern, Ski & Outdoor
(1325)
3,59 € 0,89 € (iPhone, 18 MB)
WikiGuide [DE] WikiGuide [DE]
(29)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 683 MB)
GermanAirports GermanAirports
(187)
0,99 € 0,89 € (iPhone, 3 MB)

Produktivität

Textkraft Deutsch Textkraft Deutsch
(1650)
5,49 € 3,59 € (iPad, 12 MB)
Textkraft Englisch Textkraft Englisch
(43)
4,49 € 1,79 € (iPad, 15 MB)
Print Agent PRO for iPhone Print Agent PRO for iPhone
(57)
3,59 € 1,79 € (iPhone, 11 MB)
Print Agent PRO for iPad Print Agent PRO for iPad
(80)
5,49 € 2,69 € (iPad, 24 MB)
Smart Office 2 Smart Office 2
(1045)
8,99 € Gratis (uni, 21 MB)
HT Recorder for iPad HT Recorder for iPad
(10)
8,99 € 5,99 € (iPad, 11 MB)
Dispatch: Aktionsbasierende Emails
(8)
4,49 € 2,69 € (iPhone, 8.6 MB)

Wissen

Fotos/Video

XnSketch XnSketch
(22)
0,89 € Gratis (uni, 8.2 MB)

Kinder

Ralph Reichts Storybook Deluxe Ralph Reichts Storybook Deluxe
Keine Bewertungen
5,99 € 3,59 € (uni, 320 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 33/13

Es ist wie in jedem Jahr, kurz bevor ein neues iOS-Release bevorsteht. Der Zulauf an bemerkenswerten neuen Apps nimmt beständig ab. Die Entwickler warten lieber noch zwei, drei Wochen, um ihre App dann gleich für das neue Betriebssystem optimiert in den AppStore zu bringen. Dies dürfte bei iOS 7 nun mehr denn je der Fall sein, schließlich ist dies das erste Mal seit der Vorstellung des ersten iPhone und damit auch des ersten iOS (damals noch "iPhone OS"), dass Apple sämtliche bislang bekannten Designrichtlinien über Bord wirft und neue installiert. Hier gilt es natürlich auch für die Entwickler Schritt zu halten. Somit dürfen wir uns kurz nach der Veröffentlichung von iOS 7 nicht nur auf eine ganze Reihe Updates, sondern auch auf jede Menge neue Apps im iOS 7 Style gefasst machen. Und nun viel Spaß mit den [iOS] AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

CARROT Alarm
Ihr habt Probleme damit, morgens aus dem Bett zu kommen? Dann könnte CARROT Alarm genau das Richtige für euch sein. Die Macher des CARROT To-Do Managers (€ 1,99 im AppStore) bringen hiermit nämlich einen Wecker mit einem leichten sadistischen Touch in den AppStore, um seinen Nutzer morgens aus dem Bett zu bekommen. Dabei fängt alles ganz harmlos an. Benutzt wird CARROT Alarm wie jede andere Wecker-App auch. Ist die eingestellte Zeit erreicht, wird man sanft durch Musik und freundliche Ansprachen geweckt. Drückt man jedoch die Schlummer-Taste oder lässt man den Wecker zu lange klingeln, wird die App mit der Zeit echt sauer und versucht einen mit Drphungen, aber auch Belohnungen und Mini-Spielen aus dem Bett zu befördern. So spielt CARROT beispielsweise auch fröhlich so lange weiter Musik, bis man eine Reihe von Mini-Spielen absolviert hat. Dabei gilt: Je länger man schläft, desto mehr Spiele muss man lösen. Ein Teufelskreis. Steht man hingegen zur eingestellten Zeit auch tatsächlich auf, bekommt man hierfür Punkte, die nach und nach neue Funktionen innerhalb der App, wie z.B. eine neue Weckmusik freischalten. Witzige Idee, toll umgesetzt, auch wenn natürlich niemand dafür garantieren kann, dass man hierdurch tatsächlich seltener verschläft.



YouTube Direktlink

Download
 € 0,89


Solar Flux HD
Es muss nicht immer die ganz große Story sein, die hinter einem Spieletitel steht, um ihn zu einer AppStore zu machen. Manchmal reichen auch ein tolles Gameplay und (zugegebenermaßen) auch ein wenig Eye-Candy, um eine App hier unterzubringen. Bei Solar Flux geht es in den (extrem schön gestalteten) Weltraum, wo man sich von einer Raumstation mit seinen Raumschiffen auf den Weg macht, Sonnen mit neuer Energie zu versorgen. Hierzu sammelt mit in den insgesamt 80 verschiedenen, auf vier Gruppen aufgeteilten Leveln Plasmakugeln ein und verteilt diese entsprechend geschickt auf die Sonnen. Dies alleine wäre aber natürlich noch nicht genug für ein Spiel. Nebenbei gilt es auch darum, möglichst clever mit dem eigenen Treibstoff und der zur Verfügung stehenden Zeit hauszuhalten. Um sich schneller fortzubewegen kann man daher beispielsweise auch mit der Anziehungskraft der Planeten spielen. Erst wenn man alle Sonnen eines Levels ausreichend mit Energie versorgt hat, kommt man in den nächsten Level. Wenn gar nichts mehr hilft, kann man hier aber auch per In-App Purchase nachhelfen. Optisch und vom Spielgeschehen her toll umgesetzt.



YouTube Direktlink

Download
 € 3,59


Expander
Endless Runner gibt es im AppStore inzwischen wie Sand am Meer. Dennoch bietet auch dieses Genre offenbar noch Platz für weitere Neuzugänge, so gerade erst bewiesen durch Expander. Anders als bei vielen der anderen Vertreter dieser Spielgattung steuert man dabei jedoch keinen echten Protagonisten durch die Hochgeschwindigkeits-Level, sondern einen formbaren Block. Dieser kann seine Breite verändern, wovon man Gebrauch machen muss, um ihn nicht mit den Wänden und sonstigen Hindernissen kollidieren zu lassen. Dennoch sollte er nach Möglichkeit immer noch breit genug sein, um die am Rand platzierten Sterne durch Berührung einsammeln zu können. Zudem ist auch Reaktionsschnelligkeit gefragt, um zwischen den roten und blauen Ebenen des Spiels wechseln zu können. Der Highscore ergibt sich letztlich aus einer Kombination von zurückgelegter Entfernung und eingesammelten Sternen. Nett gemacht und sogar mit einer eigenen Version auf dem Mac (€ 0,89 im Mac AppStore) vertreten!



YouTube Direktlink

Download
€ 0,89


Lub vs. Dub
Endlos-Runner einmal anders. Mit Grafik in seiner minimalistischsten Form gilt es in Lub vs. Dub so weit wie möglich auf (oder unter) einer Linie entlang zu laufen. Da dies in Höchstgeschwindigkeit geschieht, ist vor allem gutes Reaktionsvermögen gefragt, denn entlang der Linie sind verschiedene Hindernisse platziert, denen nach Möglichkeit ausgewichen werden sollte. Diese Hindernisse gestalten sich in Form von Zacken nach oben oder nach unten, wobei ein Zacken auf der jeweils gegenüberliegenden Seite der Linie eine Lücke verursacht, die ebenfalls als Hindernis gilt. Jede Kollision mit einem solchen Hindernis kostet Energie. Ist diese aufgebraucht, ist das Spiel vorbei. Verbrauchte Energie lässt sich allerdings auch durch das Einsammeln von Herzen wieder auffrischen. Um den Hindernissen auszuweichen, kann man entweder versuchen, über sie rüber zu springen oder aber man wechselt auf der Linie von oben nach unten oder umgekehrt. Im Mehrspielermodus an ein und demselben Gerät schlüpft auf Wunsch je ein Spieler in die Rolle von Lub und einer in die Rolle von Dub und versucht möglichst weit zu gelangen. Unterwegs einzusammelnde Power-Ups helfen einem dabei. Minimalistische Hochgeschwindigkeit, die eine Menge Spaß macht!



YouTube Direktlink

Download
€ 0,89


Centona E-Banking
Der Markt der mobilen Online-Banking-Lösungen wird auf den iOS-Geräten momentan von einer Handvoll Platzhirschen unter sich aufgeteilt. Nun gesellt sich aus der Software-Schmiede Synium eine weitere Option hinzu. Der Funktionsumfang ist dabei erwartungsgemäß vergleichbar mit dem der anderen verfügbaren Apps. Beim ersten Aufruf der App nimmt einen ein Assistent an die Hand, der bei der Einrichtung der ersten Bankkontakte und Konten hilft. Anschließend bekommt man für die konfigurierten Konten eine Übersicht über die verschiedenen Guthaben und kann über Centona auch Überweisungen tätigen, neue Daueraufträge anlegen oder bestehende Daueraufträge verwalten. Hat man mehrere Geräte im Einsatz, können die Einstellungen und Kontodaten auf Wunsch auch per iCloud verschlüsselt synchronisiert werden. Dies funktioniert sowohl zwischen iOS-Geräten, als auch mit der separat erhältlichen Mac-Version von Centona (€ 7,99 im Mac AppStore). Enthalten ist zudem eine Kontaktverwaltung für alle Kontakte, mit denen man des Öfteren mal Transaktionen tätigt. Diese können auf Wunsch auch aus dem iOS-Adressbuch heraus importiert werden. Centona unterstützt zur Zeit ausschließlich das PIN/TAN-Verfahren mit allen gängigen TAN-Übertragungsarten wie iTAN, smsTAN und optischem ChipTAN-Verfahren. Banken die kein PIN/TAN-Verfahren anbieten werden nicht unterstützt. Als Alternative sicherlich einen Blick wert!



YouTube Direktlink

Download
€ 1,99


Kostenlose Apps

Pflanzen gegen Zombies 2
Spricht man von Tower-Defense-Spielen unter iOS, kommt man zwangsweise irgendwann auf den Titel "Plants vs. Zombies" (oder auf deutsch: "Pflanzen gegen Zombies"). Nach ein wenig hin und her ist nun der zweite Teil dieses Klassikers im AppStore erschienen. Dabei hat sich am Spielgeschehen relativ wenig getan. Es geht nach wie vor darum, durch geschicktes Platzieren der Pflanzen und taktisches Geschick, die Zombies von den Pflanzen und Wohnhäusern fernzuhalten. Dabei hat das inzwischen zu EA gehörende Entwicklerstudio PopCap spürbar an der Grafik geschraubt und auch diverse neue Spielelemente, wie neue Pflanzen, Zombies und Herausforderungen hinzugefügt. Neu (aber zu EAs Vermarktungsstrategie passend) ist zudem, dass man das Grundspiel im Gegensatz zum ersten Teil (€ 0,89 im AppStore) kostenlos erhält, anschließend jedoch per In-App Purchase zur Kasse gebeten wird. Ein Konzept, welches mir nach wie vor nicht zusagt, welches aber ganz offensichtlich mehr Profit verspricht, als direkt einen Preis für das Spiel aufzurufen. Nichts desto trotz ein Klassiker, der auch in seiner zweiten Auflage gut, wenn nicht sogar noch besser ist.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Gear: Samsungs Smartphone-Uhr kommt im September

iwatchMit hechelnder Zunge schickt sich Samsung an, die eigene Smartphone-Uhr, sechs Tage vor Apples Medien-Event, am 4. September auf den Markt zu werfen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg und beruft sich auf zwei, mit der Angelegenheit vertraute Personen. Samsungs Uhr soll unter der Bezeichnung “Galaxy Gear” in den [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Textbearbeitung mit Automatisierungsfunktionen

Die neue Textbearbeitungs-App Editorial beherrscht die Auszeichnungssprache Markdown und lässt sich über Workflows und Python-Skripte flexibel erweitern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Jetzt fassen wir wie gewohnt für alle Mac-User die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Das alles findet Ihr immer auf dem neuesten Stand. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

Another World - 20th Anniversary Another World - 20th Anniversary
(10)
8,99 € 3,99 € (94 MB)
Mafia II Director Mafia II Director's Cut
(160)
21,99 € 10,99 € (10897 MB)
Cognition Episode 3 Cognition Episode 3
Keine Bewertungen
8,99 € 6,99 € (980 MB)
Cognition Episode 2 Cognition Episode 2
Keine Bewertungen
8,99 € 6,99 € (992 MB)
The 39 Steps The 39 Steps
Keine Bewertungen
12,99 € 5,99 € (855 MB)
Doodle God™ Doodle God™
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (38 MB)
Gesundheit!™ Gesundheit!™
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (706 MB)

Wissen

Muscle Premium Muscle Premium
Keine Bewertungen
26,99 € 21,99 € (232 MB)
Skeleton Premium 2 Skeleton Premium 2
Keine Bewertungen
26,99 € 21,99 € (126 MB)
3D Heart & Circulatory Premium 2 (3D-Herz- & Kreislauf Premium 2) 3D Heart & Circulatory Premium 2 (3D-Herz- & Kreislauf Premium 2)
Keine Bewertungen
26,99 € 21,99 € (391 MB)

Musik

BandMaster BandMaster
Keine Bewertungen
21,99 € 17,99 € (11 MB)
DJ Kit DJ Kit
Keine Bewertungen
26,99 € 17,99 € (123 MB)

Produktivität

OCRKit OCRKit
(16)
44,99 € 26,99 € (14 MB)
NetAdmin NetAdmin
(5)
33,99 € 30,99 € (3.6 MB)
Soulver Soulver
(33)
17,99 € 10,99 € (5.3 MB)
MyBrushes MyBrushes
Keine Bewertungen
17,99 € 11,99 € (8.6 MB)
ABBYY FineReader Express ABBYY FineReader Express
(26)
89,99 € 44,99 € (84 MB)

Fotos/Videos

PhotoBulk: Watermark, Resize and Optimize
(11)
6,99 € 4,49 € (3.2 MB)
Batch Image Tools - Image rename & Resize & Format convert & ... Batch Image Tools - Image rename & Resize & Format convert & ...
Keine Bewertungen
8,99 € 4,49 € (2 MB)
ePic ePic
(5)
8,99 € 3,59 € (3.7 MB)

Kinder

Disney: Mickey's Typing Adventure
Keine Bewertungen
16,99 € 13,99 € (389 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #341 (Gold Edition)

News

Sponsor

Sponsor

Picks

Postshow

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ABC Xenegugeli Deutsch: Spielerisch das Alphabet lernen

Mit ABC Xenegugeli Deutsch können Kinder sich nicht nur das Alphabet anhören, sondern auch Animationen und Kinderlieder entdecken.

ABC Xenegugeli DeutschIrgendwann muss jeder wohl oder übel das Alphabet lernen. Apps für Kinder sind dabei eine schöne Idee, da man den Kids über diesen Weg meistens auf spielerische Art und Weise Wissen nahe bringen kann. ABC Xenegugeli Deutsch (App Store-Link) kostet 4,49 Euro und steht als Universal-App für iPhone und iPad zur Verfügung. Die App setzt voraus, dass mindestens iOS 5.0 oder neuer installiert ist und hat eine Downloadgröße von rund 140 MB. Eine Optimierung für das iPhone 5 sollte laut Angaben vorhanden sein, wobei der Entwickler durch das Einsetzen von schwarzen Balken das Sichtfeld einschränkt. Auf dem iPad wird die volle Größe des Display genutzt.

ABC Xenegugeli Deutsch wird jeder Buchstabe des Alphabets separat präsentiert und man kann durch eine Wischbewegung nach links oder rechts zwischen den Buchstaben wechseln. Neben einem hübschen Bild von einem Tier bekommt man zusätzlich noch akustisch mitgeteilt, um welches Tier und Buchstaben es sich handelt. Die Bilder sind liebevoll und schön gezeichnet.

Tippt man nun auf den Buchstaben selbst, wendet sich der Bildschirm und man hat die Möglichkeit den jeweiligen Buchstaben in groß und klein zu schreiben. Anhand von Hilfspfeilen sieht man, wie man das am besten bewerkstelligen kann. Hat man beide Buchstaben geschrieben, wechselt man automatisch zum Bild und bekommt eine schöne Animation des Bildes inklusive Sound präsentiert. Direkt danach wird man noch mit einem kleinen Kinderlied belohnt, die mit leichtem Schweizer Akzent gesungen werden.

ABC Xenegugeli Deutsch ist durchaus gelungen und schön gemacht. Die Lieder sind sicherlich nicht jedermanns Geschmack, falls doch, kann man sie sogar in iTunes kaufen. Der Preis für die App ist aber sicherlich ein wenig zu hoch angesetzt und dürfte doch den ein oder anderen abschrecken zu kaufen, obwohl die App frei von In-App-Käufen und Werbung ist.

Der Artikel ABC Xenegugeli Deutsch: Spielerisch das Alphabet lernen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Zulieferer mit enormen Gewinnen!

Nachdem die letzten beiden Quartale für Apple-Zulieferer nicht gerade die Besten gewesen sind, hat man nun das Defizit der letzten Monate aufholen können. Laut den neuesten Geschäftszahlen konnte zB Foxconn eine Gewinnsteigerung von gut 41 Prozent erzielen. Diese Steigerung ist aller Wahrscheinlichkeit nach auf das neue iPhone 5S und auf die höhere Nachfrage nach dem iPhone 5/4S zurückzuführen.

Auch Pegatron profitiert!
Doch nicht nur Foxconn kann seine Gewinne deutlich steigern! Bei Pegatron ist Apple für gut 40-50 Prozent der kompletten Produktion verantwortlich und kann daher den Gewinn des Unternehmens mit der Produktion des iPhone 5C deutlich beeinflussen. Auch die in Auftrag gegeben Hardware (iMac) dürfte für einen weiteren Gewinnanstieg gesorgt haben. Klar ist, dass beide Unternehmen sehr stark Mitarbeiter anwerben, um das Auftragsvolumen von Apple zu bewältigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein App Store Monopol: Richterin lehnt Klage ab

Zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass Kunden eine Klage gegen Apple und den App Store eingereicht haben. Der Vorwurf gegenüber Apple geht dahin, dass der Hersteller aus Cupertino mit dem App Store ein Monopol betreibt und Kunden nur Apps über den App Store auf das eigene Gerät bringen können.

app_store_thumb

Richterin Yvonne Gonzales Rogers hat nun die Klage in der jetzigen Form abgewiesen. Gleichzeitig gab sie zu verstehen, dass die Kläger in angewandelter Form ihre Klage erneut einreichen können. Als Begründung nannte die Richterin die Tatsache, dass die Vorwurf nur allgemein und nicht konkret genug formuliert wurde. Die mögliche Monopolstellung sei nicht ausreichend begründet.

Alexander Schmidt, Anwalt der Kläger, gab zu verstehen, dass es kein Problem sei, eine angepasst Klageschrift beim Gericht in Oakland (Kalifornien) einzureichen. Der Sachverhalt dürfte somit in die nächste Runde gehen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 16.8.13

Produktivität

Doit.im Doit.im
Preis: Kostenlos
Swift Calc Swift Calc
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Booknote Importer Booknote Importer
Preis: Kostenlos
SiteSucker SiteSucker
Preis: Kostenlos
PutOn PutOn
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Daylite 4 Daylite 4
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

LINE LINE
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

wpid-Bildschirmfoto2013-08-16um13.41.31-2013-08-16-18-00.jpg

Musik

BalalaikaTuner BalalaikaTuner
Preis: Kostenlos
Playout Playout
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Spiele

Cub Rummi Lite Cub Rummi Lite
Preis: Kostenlos
Touchgrind Touchgrind
Preis: Kostenlos
SHADOWGUN: DeadZone
Preis: Kostenlos
Tank 90 Tank 90
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: AirPort Express zum Sonderpreis; Mac-Version von "Shadowgun: DeadZone"

AirPort Express zum Sonderpreis - Amazon bietet den WLAN-Router derzeit für nur 86,89 Euro inklusive versandkostenfreier Lieferung an (Partnerlink). Zum Vergleich: Bei Apple kostet das Gerät 99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Mock-Up] iPhone 5S und iPhone 5C

Wenn Jim Dalrymple von The Loop Recht behält, wovon wir zu 99,99% ausgehen, wird Apple im nächsten Monat am 10. September eine Keynote abhalten. Es wird damit gerechnet, dass iPhone 5S und Plastik-iPhone (5C) Teil der Veranstaltung werden. Auch erhalten wir Einblicke, wann iOS 7 veröffentlicht werden soll, möglicherweise werden weitere MacBooks aktualisiert und als “one more thing” wäre auch das iPad 5 wünschenswert. 

Doch wie werden iPhone 5S und iPhone 5C nun final aussehen? Bisher heißt es, dass beide Geräte dem iPhone 5 äußerlich ähnlich sehen werden, wobei das iPhone 5C ein Plastik-Gehäuse besitzen wird und in verschiedenen Farben erscheint. Das iPhone 5S soll weiterhin mit Aluminium-Gehäuse vertrieben werden und zusätzlich soll es einige Neuerungen im Innenleben bringen.

Die vietnamesische Webseite Tinhte.vn, welche im Vorfeld der letztjährigen Keynote bereits die EarPods enthüllt hat, hat jetzt Mock-Ups von iPhone 5S und iPhone 5C veröffentlicht.

iphone5s_vs_iphone5c_4
iphone5s_vs_iphone5c_5
iphone5s_vs_iphone5c_2
iphone5s_vs_iphone5c_1
iphone5s_vs_iphone5c_3
iphone5s_vs_iphone5c_6

Das iPhone 5S wird nicht nur einfach wie das iPhone 5 aussehen, sondern einige weitere Features mit sich bringen. Geplant sein sollen ein Dual-LED Blitz, eine 12-Megapixel Kamera und ein Fingerabdrucksensor. Das iPhone 5C soll hingegen eine Mischung aus iPhone 5, iPod touch und iPod classic sein. Die Polycarbonat-Rückseite wird wohl der größte Unterschied zwischen den beiden Geräten sein, äußerlich jedenfalls.

Am 10. September werden wir wissen, was Apple sich für das iPhone 5S und iPhone 5C ausgedacht hat. 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose iOS-Spiele zum Wochenende

Derzeit stehen der Auto-Ramm-Titel Smash Cops sowie die pixelreiche Jump-'n'-Run-App The Incident umsonst im App Store bereit – beide Titel sind für iPhone wie iPad gedacht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz notiert: BSR-Tauschmarkt, Solar-Walk reduziert und Nachrichten aus aller Welt

Streiflichter3BSR-App – Topf findet Deckel Da bei uns selbst gerade in Gebrauch, hier eine Empfehlung für alle Berliner: Die kostenlose BSR-App (AppStore-Link) der sympathischen Jungs in Orange informiert den sozio-ökologisch Interessierten über Mülltrennung, Abfallvermeidungsstrategien, Entsorgungsterminen, Öffnungszeiten der Recyclinghöfe und Social Happenings der Berliner Stadtreinigung. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sticky Anti-Slip Mat

iGadget-Tipp: Sticky Anti-Slip Mat ab 1.00 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Damit klebt das iPhone richtig auf dem Armaturenbrett. Super Preis!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Das sind die Gewinner im Arktis-Gewinnspiel

wpid Photo 10.08.2013 1359 Das sind die Gewinner im Arktis GewinnspielGestern Abend war Einsendeschluss in unserem aktuellen Gewinnspiel. Ihr hattet die Chance, eine von drei iPhone-Hüllen zu gewinnen.

Die Qual der Wahl: Alle Teilnehmenden, und es waren beachtlich viele, konnten sich eine iPhone-Hülle aus dem Sortiment des renommierten Resellers Arktis aussuchen. Doch letztendlich gibt es nur drei Gewinner, die diesen Gewinn auch kostenlos bekommen. Und das sind sie:

Herzlichen Glückwunsch! Wir werden euch demnächst kontaktieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

History Quiz – Errate die Persönlichkeit in dieser kostenlosen aber nicht ganz so leichten Rätsel-App

Ein wenig kommt man sich ja schon wie in der Schule vor, wenn man dieses Quiz spielt. Immerhin geht es nicht um witzige Antworten, sondern um trockenen Geschichtsunterricht. Wie gut kennst du dich mit den Persönlichkeiten der Weltgeschichte aus?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Neue Details zum Chip und Speicherkapazität

Wenige Wochen vor dem erwarteten iPhone 5S Release, der für den 10. September vorhergesagt wird, läuft die Gerüchteküche auf Hochtouren. Diesmal meldet sich wieder der Analyst Ming-Chi Kuo mit mehr oder minder neuen Details zur nächsten iPhone Generation zu Wort. Unter den Apple-Analysten zählt Kuo zu den bekanntesten und treffsichersten. Entsprechend groß das Interesse, wenn [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Lesetipp] Extra Power für Smartphone und Tablet: Akku-Packs im Test

Gerade wer viel unterwegs ist und oft aufs Smartphone und Tablet zurückgreift, merkt, wie schnell so ein Akku leer sein kann, wenn keine erneute Stromzufuhr in Sicht ist. Tech.de hat die besten Akku-Packs für unterwegs getestet.Kurze Akkulaufzeiten sind die Geißel des Fortschritts bei mobilen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HerCraft kündigt "Warhammer 40,000: Space Wolf" an


Der russische Entwickler HeroCraft hat am heutigen Tag Warhammer 40,000: Space Wolf für iOS, Android und PC angekündigt. Damit kommt nach dem bereits erhältlichen Warhammer Quest ( AppStore ) von Rodeo Games und dem angekündigten Warhammer 40.000: Armageddon ein weiterer Titel aus dem beliebten Warhammer-Universum von Games Workshop in den AppStore. Das neue Spiel ist ein rundenbasiertes Trading-Card-Game, bei dem du durch den Einsatz von zahlreichen Spielkarten die Space Marines durch ansehnliche 3D-Umgebungen steuern kannst. Einen Vorgeschmack liefern die unten stehenden Preview-Screenshots .

Warhammer 40,000: Space weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: “Eine Art Fernseher” noch im November?

Ein heißes Gerücht zieht aktuell seine Kreise: Apple könnte noch 2013 “eine Art Fernseher” auf den Markt bringen.

Worum geht’s genau? MG Siegler, ehemals TechCrunch, hat bei John Grubers The Talk Show Details genannt. Es gebe die Möglichkeit, dass Apple noch dieses Jahr ein unerwartetes TV-bezogenes Produkt herausbringen könnte. Es handele sich wohl nicht um einen Fernseh-Schirm, aber es könne “einige Überraschungen geben”, was das genau sein werde.

Apple iTV IScreen Fernseher 3

Sehr nebulös, klar. Aber Siegler meint auch: “Es gibt Geflüster darüber”, die Interaktion mit diesem Produkt werde ein interessantes Ding. Siegler weiter: “Voice Control via Siri” sei “out of the window”, also erledigt und nicht praktikabel. Er spricht von “einem neuen Weg, um zu interagieren, mit was immer dieses Ding ist”. Immer wieder hatte es Gerüchte um Apple-eigene Fernseher gegeben, bis jetzt haben sie sich nicht bewahrheitet – allen Spekulationen zum Trotz. Aber nun nimmt das Thema TV offenbar wieder Fahrt auf. Es bleibt spannend, und wir bleiben dran.

Cult of Mac Mockup iTV Fernseher Apple

(via AppleInsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 16. August (8 News)

Unser News-Ticker informiert über die wichtigsten Geschehnisse aus der Apple-Welt.

+++ 17:20 Uhr – Apple: Baldur’s Gate (App Store-Link) wieder im App Store +++
Das Rollenspiel wurde nach kurzer Dauer  aus dem Store entfernt. Jetzt gibt es die App mit neuer Lizenz. Ausführliche infos reichen wir noch nach.

+++ 13:25 Uhr – Apps: 2K Games kündigt Rennspiel an +++
2K Games hat für diesen Herbst einen neuen Titel angekündigt: 2K Drive. Das Spiel wird exklusiv für iOS erscheinen, einen ersten Eindruck bietet folgender Trailer.

+++ 12:40 Uhr – Samsung: SmartWatch am 4. September? +++
Glaubt man den neusten Gerüchten soll Samsung am 4. September die Galaxy Gear vorstellen – eine SmartWatch mit Android. Damit würde Samsung vor Apple eine SmartWatch präsentieren, auch der gewählte Termin ist sicherlich taktisch klug gewählt.

+++ 11:30 Uhr – Apps: Update von Finanzblick fehlerhaft +++
Wie uns per Mail mitgeteilt wurde, ist das aktuelle Update von Finanzblick (App Store-Link) fehlerhaft und bringt die App zum sofortigen Absturz. Wer auf seine Daten weiterhin zugreifen möchte, sollte das Update nicht laden.

+++ 8:30 Uhr – Apple: iOS 7 Beta 6 freigegeben +++
Wie wir heute morgen schon berichtet haben, wurde nun die sechste Beta von iOS 7 veröffentlicht. Weitere Infos gibt es hier.

+++ 8:00 Uhr – Amazon: MP3-Alben für 5 Euro +++
Bei Amazon gibt es heute wieder die neusten MP3-Alben für nur 5 Euro. Diesmal mit dabei: Parasite Single mit Telescope, native mit Orthodox, William Beckett mit Genuine & Counterfeit und einige weitere.

+++ 7:45 Uhr – Apps: Hunters Episode One heute umsonst +++
Hunters: Episode One (iPhone/iPad) kann heute abermals kostenlos geladen werden. Dabei handelt es sich um ein rundenbasierte Strategiespiel, in dem man versuchen muss alle Gegner abzuwehren. Im Schnitt gibt es hier viereinhalb von fünf Sternen.

+++ 7:30 Uhr – jOBS: Weitere Videos zum Film +++
Bei 9to5Mac könnt ihr weitere Ausschnitte zum jOBS-Film sehen. Leider sind die Videos nicht auf Youtube verfügbar, klickt einfach den Link zu den Kollegen an.

+++ 7:15 Uhr – Apple: Neue Ingenieure gesucht +++
Wie die DigiTimes berichtet sucht Apple nach neuen Ingenieuren für eine Zweigstelle in Taipei. Somit könnte Apple nicht nur in Fernost produzieren lassen, sondern auch direkt vor Ort neue Produkte entwickeln.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 16. August (8 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sprechender Vogel Larry – Spiele und musiziere mit deinem virtuellen Haustier

Es ist schon erstaunlich, wie beliebt die ganzen sprechenden Viecher sind und vor allem, was sie mittlerweile zu leisten vermögen. Schon lange plappern sie nicht nur ein paar Sätze mit ihrer piepsigen Stimme nach. Man darf sich auch um sie kümmern und für ihr Wohlergehen sorgen. Von 0,89 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finanzblick mit großem Fehler – Goldene Fotos des iPhone 5S

goldDie Banking-Applikation Finanzblick (AppStore-Link) versagt seit ihrem letzten Update den Dienst auf iPhone und iPad und sorgt momentan nicht nur für zahlreiche Leser-Zuschriften zum Thema, sondern erinnert auch noch mal daran, warum die automatischen App-Aktualisierungen, die mit iOS 7 Einzug halten werden, nicht nur Segen, sondern [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geekbench 3 mit neuen Tests

Primate Labs hat den Prozessor-Benchmark Geekbench in Version 3 veröffentlicht (Store: (Url: http://clk.tradedoubler.com/click?p=23761&a=1548046&g=17450526&url=https%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Fapp%2Fgeekbench-3%2Fid683676887%3Fl%3Den%26mt%3D8%26uo%3D4%26partnerId%3D2003 )). In der neuen Version bietet der Plattform-übergreifende Benchmark insgesamt 15 neue Tests, mit denen Leistung und Ve ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Photography Awards 2013: Die besten Bilder

Apple verbessert stetig die Kamera im iPhone. Das iPhone 5 hat aktuell eine Saphirglas-Linse und 8 Megapixel Auflösung, womit man unserer Meinung nach schon sehr gute Bilder machen kann. Auch in der Flickr-Community wird die iPhone-Kamera wertgeschätzt und Apple veröffentlichte bereits einen 60-sekündigen Werbespot zur Kamerafunktion. Was liegt da also näher als ein Fotowettbewerb?

Seit 2007 wird jährlich der iPhone Photography Award verliehen (IPPAWARDS). Die Gewinner für 2013 wurden ermittelt und wir haben in diesen Artikel die drei besten Fotos eingebunden.

Bildschirmfoto 2013-08-16 um 16.58.02

Bildschirmfoto 2013-08-16 um 16.58.28

Bildschirmfoto 2013-08-16 um 16.58.22

Wenn euch diese Bilder noch nicht reichen, könnt ihr hier weitere bewundern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Way to Go!: Farbenfrohes Puzzle- und Knobel-Spiel ohne In-App-Käufe

Mit Way to Go! hat die Entwicklerschmiede Headup Games ihr Portfolio weiter ausgebaut.

Way to Go!Way to Go! (App Store-Link) steht als Universal-App für iPhone und iPad zum Download bereit und muss einmalig mit 89 Cent bezahlt werden – hierbei handelt es sich um einen Einführungspreis, der nach kurzer Zeit um 66 Prozent ansteigt.

Way to Go! ist ein kniffliges Puzzle-Spiel. In fünf verschiedenen Spielmodi und über 350 Rätseln muss man einen kleinen Roboter ans Ziel führen. Dazu stehen auf der rechten Seite verschiedene Pfeile zur Verfügung, die einfach in das Level gezogen werden, so dass der kleine Roboter über sie fährt und den Weg in die entsprechende Richtung ändert.

Im Abenteuer spielt man einfach Level für Level, trifft natürlich auch hier schon auf zahlreiche Hindernisse. So können zum Beispiel Kisten verschoben, Löcher gestopft oder Wege per Schalter geöffnet werden. In den Missionen kann man dann mit verschiedenen Charakteren Aufgaben erledigen. Mit Egg muss man zum Beispiel alle leckeren Pilze essen, mit Liz gilt es Kisten so zu verschieben, das der Ausgang freigelegt wird. Neben den Richtungspfeilen gibt es zusätzliche Elemente, mit denen man den Weg beeinflussen kann.

Im Modus Münzenjagd ist der Name Programm. Mit seinen verschiedenen Charakteren müssen alle im Level verteilten Münzen gesammelt werden, auch hier stehen die Richtungspfeile und weitere Möglichkeiten zur Verfügung. Die Bestleistung erreicht man im jeden Level übrigens nur dann, wenn man den kürzesten Weg gewählt hat.

In “Wege sichern” muss man zuerst alle Kisten in die vorhandenen Löcher schubsen, bevor man das Ziel sehen und erreichen kann und in “Finstere Pläne” müssen alle Leckerbissen in einem Zug aufgesammelt und verspeist werden, bevor der Ausgang erreicht wird.

Für Abwechslung ist mit den verschiedenen Spielmodi also gesorgt, auch Grafik und Gameplay können überzeugen. Wer die Bestleitung erreichen möchte, muss vorher genau überlegen an welchen Stelle welche Richtungswechsel vollzogen werden sollen. Das Spiel richtet sich an absolute Puzzle- und Knobelfans, die in einer farbenfrohen Grafik scharf kombinieren möchten.

In-App-Käufe gibt es in Way to Go! zum Glück nicht. Jeder der fünf Spielmodi wird auch während des Spiels erklärt, alles natürlich in deutscher Sprache. Zum Abschluss werft vor dem Kauf noch einen Blick in den Trailer (YouTube-Link), der viele Spielelemente aufzeigt.

Trailer zu Way to Go!

Der Artikel Way to Go!: Farbenfrohes Puzzle- und Knobel-Spiel ohne In-App-Käufe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Office 2 – Textdokumente, Präsentationen und Tabellenkalkulationen in einer kostenlosen Universal-App

Bei Smart Office 2, das derzeit wieder kostenlos ist, kann man nicht viel falsch machen, sofern man nicht mit falschen Erwartungen heran geht. Hiermit lassen sich nicht nur Office Dokumente ansehen, sondern auch unterwegs schnell mal auf dem iPhone oder iPad erstellen. Von 8,99 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pirate Legends TD: dieses Tower-Defense-Spiel ist definitiv kein Fluch der Karibik


Tower-Defense ist wohl eines der beliebtesten Genres im AppStore. Und eines, das eine große Anzahl an Vertretern vorzeigen kann. Seit gestern gibt es in den Weiten des AppStores mit Pirate Legends TD (AppStore) noch einen weiteres Tower-Defense-Spiel, das auf den ersten Blick sehr vielversprechend ausschaut. Ob die 3,59€ teure Universal-App die Erwartungen erfüllen kann, haben wir uns genauer angeschaut.

Als Pirat hast du einem angesehenen Admiral ein wertvolles, magisches Relikt abgenommen. Das kann dieser natürlich nicht auf sich sitzen lassen und schickt dir die gesamte Flotte auf den Hals. In sieben verschiedenen Umgebungen musst du in zwölf Schlachten mit jeweils drei Schwierigkeitsgraden nun um deine Beute und das pure Überleben kämpfen.

Dafür gilt es in gewohnter Art und Weise vier unterschiedliche Verteidigungstürme an den verschiedenen Wasserwegen, die deine Feinde auf dem Weg zu deinem Piratenschi weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Video zeigt HD-Aufnahme von iPhone 5C-Rückseite

Immer mehr Videos und Bilder des kommenden iPhone 5C überschwemmen Youtube. Nun ist aber erstmals ein HD-Video der Rückseite des iPhones aufgetaucht, welches nähere Details über die Bauteile bekannt gibt. Das Video vergleicht erstmals alle Generationen der iPhone-Serie und man kann sehr gut erkennen, dass sowohl das iPhone 3G/3GS als auch das iPhone der ersten Generation als Inspiration für das jetzige iPhone 5C galt. In unseren Augen ist die Rückseite sehr “glossy” gehalten, was beim iPhone 3G/3GS zu vielen Kratzspuren führte. Es wird spannend, was sich Apple dagegen einfallen hat lassen.

Ansonsten nichts Neues!
Wenn man sich das Video zur Gänze ansieht, wird man feststellen, dass alle bereits veröffentlichten Bauteile wirklich genau gleich aussehen und man hier keine großen Unterschiede mehr feststellen kann. Es ist bis jetzt immer noch nicht klar, ob es sich bei den Bauteilen nicht um einen billigen Nachbau aus China, oder um Originalbauteile handelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Breaking-Bad-Macher live im Berliner Apple Store

Das wird ein Highlight: Vince Gilligan, der Macher hinter der genialen US-Serie Breaking Bad, kommt in den Berliner Apple Store.

Gilligan hat die Serie erdacht und produziert. Ihr könnt bei der Veranstaltung live dabei sein. Dazu müsst Ihr Euch hier schnell registrieren. Die Sitzplätze für Dienstag, den 27. August, sind limitiert. Der Eintritt ist kostenlos. Der Apple Store befindet sich am Kurfürstendamm 26, 10719 Berlin.

Wer die Kult-Serie noch nicht gesehen hat – bei Watchever zuschlagen oder hier die iTunes-Links, sie ist ein Must-Have:

Staffel 1
Staffel 2
Staffel 3
Staffel 4
Staffel 5.1
Final Season (bisher nur auf englisch)

Breaking Bad Final Season 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gerüchteküche] Kommt das goldene 128GB iPhone?

Wie vor jeder Präsentation eines neuen iPhones überschlagen sich auch diesmal die Gerüchte zum vermeintlichen iPhone 5S. Den bisher stichhaltigsten Hinweis zum iPhone 5-Nachfolger lieferte iOS 7 Beta 4, in der ein Hinweis auf einen Fingerabdruckscanner im Homebutton gefunden wurde. Jetzt hat sich der eigentlich immer gut informierte KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo zu Wort gemeldet und gibt der Gerüchteküche neue Nahrung.

Kuo geht davon aus, dass es zukünftig neben der schwarzen und weißen Variante auch ein iPhone 5S in einem goldenen Farbton geben wird. Desweiteren glaubt er, dass die neue iPhone Generation ohne 16GB Variante auskommen wird und man stattdessen in Zukunft zwischen den Speicherkapazitäten 32GB, 64GB und 128GB wählen kann. Da Apple bereits Anfang des Jahres das iPad 4 mit einem 128GB Modell erweitert hat, klingt es beim iPhone garnicht so unwahrscheinlich. Ob die 16GB Variante beim iPhone 5S aber wirklich komplett entfällt, werden wir erst während der kommenden Keynote erfahren. Geht es nach Kuo wird dem iPhone 5S ein 1GB LPDDR3 RAM Arbeitsspeicher und der neue A7 Prozessor spendiert. Gegenüber dem A6 Prozessor soll der A7 die doppelte Performance liefern, auf der neuen ARMv8 Architektur basieren, 22% kleiner und 20% effizienter sein. Es besteht auch die Möglichkeit, dass Apple mit dem A7 zum ersten mal einen 64-Bit Prozessor in einem iDevice verbaut. Ebenso soll ein Dual-LED-Blitz mit an Board sein, so dass mit Blitz aufgenommene Bilder deutlicher besser ausgeleuchtet werden. Durch einen Patentantrag, der das verschenken und weitergeben von gekauften iTunes Medien beschreibt, hält sich auch das Gerücht um einen verbauten NFC-Chip weiter hartnäckig.

Vielleicht kommt es aber auch ganz anders und Apple überrascht uns mit einem noch nicht vermuteten Feature. Man darf gespannt sein was Apple uns bei der nächsten Keynote letztendlich präsentieren wird.

via
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Single der Woche: «Lover» von «In The Valley Below»

Als neue «Single der Woche» wurde im Schweizer iTunes Store «Lover» von «In The Valley Below» ausgewählt.

Als «Single der Woche» kann der Song kostenlos geladen werden. Das aktuelle Album «The Belt» kann für CHF 13.— erworben werden.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler-Framework Ink verbindet iOS-Apps

In iOS ist die Verbindung unter den einzelnen Apps nicht unbedingt optimal. Das Entwickler-Framework Ink allerdings will das ändern.


Ink will das Arbeiten und Verwalten von Dokumenten, Bildern etc. erheblich vereinfachen. Durch eine Art Brücke zwischen verschiedenen iOS-Apps kann der Nutzer zum Beispiel E-Mail-Anhänge in Cloud-Speicherdiensten öffnen oder sichern. Entwickler müssen dazu das Ink-Framework hier herunterladen und in ihre Apps integrieren. Wie das geht, beschreibt der Macher hier ziemlich ausführlich. Von Start weg unterstützen bereits Evernote, Podio, Signeasy, Egnyte und Doctape das Hintergrundnetzwerk. Zudem stehen von Ink selbst die iPad-Apps ThatInbox, ThatPDF und ThatPhoto zum Download bereit.
mzl.cdnaaqpg.128x128 75 Entwickler Framework Ink verbindet iOS Apps ThatInboxappstore small Entwickler Framework Ink verbindet iOS Apps
Preis: Kostenlos

mzl.ogmnaqqw.128x128 75 Entwickler Framework Ink verbindet iOS Apps ThatPDFappstore small Entwickler Framework Ink verbindet iOS Apps
Preis: Kostenlos

mzl.yhnfgbwa.128x128 75 Entwickler Framework Ink verbindet iOS Apps ThatPhotoappstore small Entwickler Framework Ink verbindet iOS Apps
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aller guten Farben sind drei: Kommt das iPhone 5S in Gold?

Schwarz und Weiß sind die Farben, in denen Apple sein iPhone standardmäßig anbietet. Glaubt man den Erkenntnissen eines für gewöhnlich treffsicheren Analysten, könnte jedoch schon bald eine dritte Farbvariante hinzukommen: Gold. Als "High-End"-iPhone 5S geplant, könnte Apple der Quelle zufolge auch ein Speicherupgrade auf 128 GByte anbieten.

Dies behauptet zumindest Ming-Chi Kuo, Analyst von KGI-Securities, dessen Vorhersagen zu Apple-Plänen sich bereits in der Vergangenheit mehrfach als zutreffend herausstellten. Nach seinen Informationen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Media Markt listet iPhone mit 128GB im Warenwirtschaftssystem

Am heutigen Tag macht das Gerücht die Runde, dass Apple beim kommenden iPhone 5S auf eine 128GB Speicher-Option setzen wird. Genau wie beim iPad 4 könnte der Hersteller die maximal verfügbare Speichergröße verdoppeln.

Seit wenigen Tagen listet auch eine Media Markt in Deutschland ein iPhone mit 128GB marktintern im Warenwirtschaftssystem. Zufall? Laut Bezeichnung handelt es sich um ein iPhone 5 128GB in schwarz.

iphone5_128_media

Laut Wirtschaftsdaten sind die 128GB zum iPhone 5 gehörig, da aber keine direkte Gerätenummer angegeben ist (siehe xxxxxxxxx vor iPhone 5) könnte es auch für das iPhone 5S als Platzhalter gedacht sein.

Wir sind uns durchaus darüber bewusst, dass dies alles und nichts bedeuten kann. Komisch ist jedoch, dass Media Markt bereits vor dem heute aufgetauchten Gerücht ein iPhone mit 128GB im Warenwirtschaftssystem gelistet hat. Wir würden ein iPhone 5S mit 128GB begrüßen. Den ein oder anderen Kunden wird eine solche Speichergröße sicherlich ansprechen, auch wenn der Gesamtpreis des Gerätes bei knapp 1000 Euro liegen wird.

Was meint ihr? Kommt das iPhone mit 128GB Speicherkapazität? Wird Apple wie beim iPad 4 insgesamt vier unterschiedliche Speicheroptionen anbieten?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stückzahlen für Retina iPad mini sollen denen des letzten Jahres entsprechen

Während die Berichte ob Apple in diesem Jahr bereits ein iPad mini mit Retina-Display auf den Markt bringen wird oder noch nicht in beide Richtungen ausschlagen, berichtet iSuppli (via Cnet), dass es nun doch auf das hochauflösende Display bei der zweiten Generation hinauslaufen soll. Und nicht nur das. Angeblich soll die Produktion bereits angelaufen sein und sich die Stückzahlen in einem ähnlichen Bereich befinden, wie die der (niedriger auflösenden) Displays für das letztjährige Modell. Dabei soll die Auflösung für das Retina iPad mini der des großen Bruders entsprechen und somit 2.048x1.536 Pixel betragen. Dies macht allein schon aus Kompatibilitätsgründen eine Menge Sinn. Aufgrund der kleineren Displaydiagonalen würde die Pixeldichte mit 324 ppi sogar höher liegen als beim iPad 4 mit 264 ppi. Erwartet werden darf das Retina iPad mini (so es denn kommt) gemeinsam mit dem iPad 5 im Oktober.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Shadowgun: Deadzone" für den Mac erschienen

Nachdem das Action-Spiel "Shadowgun: Deadzone" bereits seit einiger Zeit für iPad, iPhone und iPod touch erhältlich ist (Store: (Url: http://clk.tradedoubler.com/click?p=23761&a=1548046&g=17450526&url=https%3A%2F%2Fitunes.apple.com%2Fde%2Fapp%2Fshadowgun-deadzone%2Fid561048152%3Fl%3Den%26mt%3D8%26uo%3D4%26partnerId%3D2003 )), hat Entwickler Madfinger Games nun auch eine OS-X-Version im Mac App ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWatch: Samsung schneller, am 4.9. Präsentation

Samsung will Apple mit einer eigenen Smartwatch die Show stellen – offenbar schon am 4. September.

Im Rahmen des Galaxy Note III Events werden die Südkoreaner in Berlin ihre “Galaxy Gear”, eine Smartwatch auf Android-Basis, als “one more thing” präsentieren. Das berichtet der Branchen-Dienst Bloomberg unter Berufung auf seine Quellen. Die Smartwatch soll der iWatch von Apple zuvorkommen und auch Sonys SmartWatch 2 (hier bei Amazon) in den Schatten stellen.

MacUser iWatch Detail

Die Gear soll Anrufe ausführen können, über die Uhr sollt Ihr im Web surfen können und Emails versenden bzw. empfangen, Apps nutzen, Notifications anschauen und den Musikplayer kontrollieren können. Apples iWatch wird nach Lage der Dinge erst 2014 erscheinen. Auch andere Anbieter wie LG planen ähnliche Devices.

Samsung Gear? Apple iWatch?
Was sagt Ihr: Wer rollt den Markt auf?

Nickolay Lamm iWatch myvouchercodes.co.uk

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zubehör: TomToms iPhone Car Kit fällt 50% im Preis

Bildschirmfoto 2013-08-16 um 17.24.14Als wir uns die aktuelle iPhone-Halterung der Navi-Spezialisten von TomTom, das TomTom Car Kit 2012, im Dezember in das ifun.de “Labor” gezerrt, dort vor die Kamera gehalten und uns einen ersten Eindruck des Ladeadapters mit Freisprecheinrichtung abgeholt haben, mussten für den Fahrzeugbegleiter noch gut 100€ auf [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AgingPro für iPhone und iPad lässt die Nutzer ganz schön alt aussehen

Das Team von Funkylabs hat ganz frisch eine App im Apple AppStore platziert, die das Gesicht des Anwenders auf dem iPhone oder iPad entsprechend realistisch altern lässt. Dank eines speziellen Algorithmus altert das Portrait des Anwenders nicht nur binnen Sekunden, sondern bei jedem neuen Portrait auch immer wieder anders.

AgingPro: Das Rundum After-Aging Sorglospaket in einer App

AgingPro ist ganz neu als Universal App für das iPhone, den iPod Touch und auch das Apple iPad zum Einführungspreis von nur 0,89 Euro verfügbar. Nach der Einführungsphase klettert der Preis auf 1,79 Euro. Ihr habt euch sicher auch schon die Frage gestellt, wie man im Alter denn aussieht? Wer keine Lust hat 30, 40 oder gar 50 Jahre zu warten, der kann sein Gesicht nun in Sekundenbruchteilen realistisch altern lassen. Um das Ergebnis zu real wie möglich zu halten, wird empfohlen ein neues Portrait-Bild (ohne Brille) mit dem iDevice zu erstellen und dieses altern zu lassen. Dank einer ovalen Markierung kann das frontal aufgenommen Bild vom Gesicht entsprechend pass-genau platziert werden. Weitere Markierungen werden mittels Fingerzeig bei der Nase, dem Mund und den Augen festgelegt.

Sind diese Zwischenschritte erledigt, kann der Alterungsprozess beginnen. Der Spaßfaktor bei dieser Anwendung ist ohne Frage enorm. Vor allem auf Partys dürfte dieses nette Feature entsprechenden Anklang finden und bei dem einen oder anderen vielleicht sogar auch für Empörung sorgen. Tiefe Falten, schlaffe Haut und lichtes Haar macht sich breit. Der Alters-Algorithmus arbeitet erbarmungslos und macht aus jedem noch so jungen Geschöpf kurzerhand einen rüstigen Rentner. Das tolle an der AgingPro App ist allerdings auch, dass die gealterten Bilder entsprechend nachbearbeitet werden können, so dass am Ende bis zu 20 Millionen verschiedene Ergebnisse möglich sind.

Video zur App

Accessoires wie eine Brillen, Zigarren, Hüte und mehr verleihen dem “Rentner-Portrait” noch den entsprechenden Feinschliff. Dabei entscheidet jeder Nutzer selbst, ob das Bild realistisch wirken soll oder eher künstlerisch komisch bearbeitet wird. Die Alterungs-Bilder können bequem aus der App heraus via E-Mail versendet oder auch bei Twitter beziehungsweise Facebook verbreitet werden. Neben der Möglichkeit Brillen, Hüte und Co im Nachhinein zu platzieren, kann man zusätzlich noch auf insgesamt 27 Stile zurück greifen um am Ende ein tolles Gesamt-Kunstwerk zu erhalten.

“Die App AgingPro wird über kostenlose Updates ständig erweitert. Wichtig für unsere User: Es gibt keine Werbung und keine In-App-Käufe. AgingPro ist eine Vollversion ohne Einschränkungen.”, so Stephan Griesenbrock
 von Funkylabs

Fazit

AgingPro für das iPhone und iPad lässt das Gesicht erschreckend realistisch altern und sorgt für eine Menge Spaß und Unterhaltung. Im Vergleich zu alternativen Alterungs-Apps lässt AgingPro das Gesicht nicht nur altern, sonder räumt dem Nutzer auch einen recht großen Spielraum ein die Erzeugnisse im Nachhinein noch modifizieren zu können. Während viele Apps auf Standard-Masken setzen, ist die Alterung bei AgingPro schon sehr realistisch. Wir können diesen neuen AppStore Chartstürmer nur wärmstens weiterempfehlen.

Features im Überblick

• Kein einfacher Maskeneffekt, jedes Gesicht altert anders und einzigartig
• Volldynamische Alterung mit realitätsnaher Mund-, Augen-, Nasen-, Hals-, Stirn-, Wangen- und Hautveränderung, sowie Faltenbildung
• Über 100 echte, frei platzierbare Elemente (Haare, Bärte, Hüte, Brillen, Pfeifen,…)
• Realistische UND unterhaltsame Elemente wie Caps, Zigarren, Sonnenbrillen, Sturmfrisuren, Hörnerhelme, Kragenbärte, Schnauzbärte,…
• Völlig freie Gestaltungsmöglichkeit – Immer wieder aufs Neue!
• Enthält Elemente aller gängigen Stilrichtungen
• Automatische Gesichtserkennung
• Einfachste Bedienung mit Schnellhilfe
• Über 20 Millionen Möglichkeiten je Foto
• Unbegrenzte Anzahl an Fotos speicherbar
• Realistisch oder unterhaltsam – Entscheide selbst!
• Vorher- und Nachhereffekt für jedes Foto
• Bildergalerie mit automatischer Speicherung (Vorher- u. Nachherfoto)
• Jedes Foto kann immer wieder neu gestaltet werden
• Integrierter Bonus-Effekt: Sehr alt
• Verwende Fotos aus dem Album oder per Kamera
• Vibrations- und Animationseffekte
• Teile Fotos per Facebook, E-Mail, Twitter
• Fotos im Album des iPhone/iPad speichern
• Universal-App mit voller Retina-Grafik
• Empfohlen ab: iPhone 4, iPod Touch 4 und iPad 2 oder höher
• Sprachen: Deutsch u. Englisch
• Ständig kostenlose Updates und Erweiterungen

Preis und Verfügbarkeit

AgingPro für iPhone, iPod Touch und iPad ist ab sofort als Download im Apple AppStore zum Einführungspreis von 0,89 Euro verfügbar.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Altern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UNNÜTZES APPLE WISSEN #1 – Apple Kleidungs-Mode, Names-Registrierung, 3 Apple Gründer

unnuetzes-wissen

Willkommen zu einem neuen kleinen Format auf Apfellike. Wie der Titel schon verrät soll es um unnützes, überflüssiges, aber oft interessantes und lustiges Wissen zum Thema Apple gehen. Keine Angst wir planen euch dieses Format auch in anderen Bereichen zu präsentieren. Jeder Ausgabe soll sich um 3 Fakten drehen, hinter denen sich hin und wieder eine kleine Geschichte verbirgt. Andere Fakten wiederrum sind in einem Satz erklärt.

JA, klar ist, dass der eine oder andere bereits von einigen vorgestellten Fakten bereits Bescheid weiß – das können wir leider nicht verhindern ;-) . ABER wenn ihr noch unnützes Wissen parat habt, schreibt es mir an redaktion@apfellike.com .

Nun fangen wir aber an….

#1 – 3 Apple Gründer – von denen sich einer nun sicherlich sehr ärgert.

Wenn man den “Normalo” auf der Straße anspricht und nach dem Gründer von Apple fragt, wird man – wenn man eine Antwort erhält – Steve Jobs als Antwort bekommen. Aber auch die meisten Apple-Interessierte liegen mit der Antwort daneben, dass Steve Jobs und Steve Wozniak die Kult-Marke gestartet hatten. In Wirklichkeit waren es drei. Neben Jobs und Wozniak gehörte auch Ronald Wayne zu den Apple-Gründern.

Warum man von Wayne nie etwas gehört hatte? Er verließ Apple 2 Wochen nach Firmengründung – wahrscheinlich der größte Fehler seines Lebens. Denn die Anteile, die er an Jobs und Wozniak für unglaubliche 800 verkaufte – Nein keine 800 Millionen sondern 800$ –  wären aktuell viele Milliarden Dollar wert. Pech gehabt.

#2 – Wann registrierte Apple den Namen Apple und iPhone in Deutschland?

Dies ist wahrscheinlich klassisches unnützes Wissen: Apple ließ sich den Namen Apple am 01.07.1988 sichern. Also vor 46 Tagen und 25 Jahren. Der Name iPhone wurde dann “erst” am 06.07.2007 angemeldet.

#3 – Die Apple Modekollektion

Man wird es nicht glauben, aber 1986 versuchte Apple sich tatsächlich im Mode-Geschäft. Die aus heutiger Sicht sehr gewöhnungsbedürftige Mode, sollte “Sport-Casual” Kleidung für Frauen, Männer und Kinder werden. Wie würde die Apple Mode heutzutage aussehen…?

apple-8 apple-9 apple-10 apple-2 apple-3 apple-4 apple-5 apple-6 apple-7

Bild-Quelle: The Trad

Schreibt in die Kommentare, ob euch das Format gefällt. Vorschläge für unnützes Wissen, schreibt bitte via Mail an redaktion@apfellike.com. Natürlich könnt ihr diesen Beitrag mit dem blauen Facebook Button teilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Solitaire Double-Deck HD

Solitaire Double-Deck-HD

Dies ist die LETZTE Solitaire Spiel, das Sie jemals spielen werden! Wenn Sie Windows-Solitär mag, wird diese App heavy-Sie werden nicht in der Lage, jede andere ‘Solitaire’ Spiel da draußen zu spielen!

Kostenlos testen ONLINE mit einem Mac oder PC: http://solitaire-dd.e4software.com

Solitaire Double-Deck-HD wird genau wie die weltweit beliebteste Kartenspiel gespielt: Solitaire “Klondike” oder “Patience”, aber es nutzt zwei Kartendecks, Verdopplung der Herausforderung und Spaß! Es beinhaltet auch die klassischen Single-Deck-Modus und eine NEUE ½-Deck-Modus für schnelle Spiele SUPER, perfekt für On-The-Go!

E4 Software speziell Solitaire Double-Deck-HD für das iPhone entwickelt. Diese teuflisch süchtig machendes Spiel aussehen wird sehr vertraut, wenn Sie jemals Windows-Solitaire gespielt haben. Diese erstaunliche Version setzt sich über den Rest mit atemberaubend schönen Grafiken von weltbekannten & preisgekrönte Künstler, schnelle Gameplay und einer extrem intuitiven Oberfläche konzipiert.

FEATURES:

  • Atemberaubend schöne Grafik von weltbekannten Künstlern gestaltet
  • Äußerst intuitiven Steuerung
  • RECHTS-Hand-Modus
  • “Quick-Touch”-Funktion
  • Extreme-Speed ​​Mode
  • Mehrere Scoring-Modi
  • Intelligente TIPPS
  • Auto-Complete
  • X-1, Draw-2, Draw-3
  • High-Score-Tracking mit detaillierten Gameplay-Statistiken
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thunderbird 24 mit zahlreichen Neuerungen

Nachdem der E-Mail-Client Thunderbird in den letzten neun Monaten nur Wartungsupdates mit Fehlerkorrekturen erhalten hat, soll im September wieder eine neue Version erscheinen, die Verbesserungen und zusätzliche Funktionen mitbringt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überwachungsstaat - Was ist das?

Großartig gemacht: Überwachungsstaat – Was ist das?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Richterin weist Klage um "App-Store-Monopol" zurück

Eine US-Richterin hat eine Klage aus formellen Gründen abgewiesen, die Apple eine Monopolstellung beim Vertrieb von Apps für iOS-Geräte vorwirft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Umfrage zwei Jahre nach dem Rücktritt von Steve Jobs: Wer ist/war der bessere CEO für Apple?

Knapp zwei Jahre ist es jetzt her, dass Steve Jobs bekannt gab, von seiner Position als CEO zurückzutreten. Als Nachfolger wurde der von Jobs vorgeschlagene und ebenfalls seit langen Jahren bei Apple tätige Tim Cook ernannt. Während Steve Jobs als schillernde Figur mit oft eigenwilligem Führungsverhalten und kompromisslosen Ansichten galt, pflegt Tim Cook eine ganz andere Art der Amtsführung. ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ink will Brücken zwischen iOS-Apps bauen

Ink Mobile Framework soll den Austausch von Inhalten zwischen iOS-Apps ermöglichen, um beispielsweise E-Mail-Anhänge in anderen Apps öffnen oder PDFs mit unterschiedlichen Programmen bearbeiten zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mediathek-Reset: Wichtig für alle iOS 7 Beta-Nutzer!

reset-mediaDas überraschende Update von iOS 7 hat einen wichtigen Grund. Die Beta 6 behebt Fehler mit iTunes in the Cloud, durch die bei einem Kauf falsche oder keine Inhalte geladen werden. Doch das Update war noch nicht alles! Ihr müsst zwingend Eure Musik/Video-Mediathek zurücksetzen, damit alles wieder vernünftig funktioniert. 

This update addresses an issue with iTunes in the Cloud, where some purchases may download or play unexpected items. If you have any devices running previous versions of iOS 7 beta, you must:

  1. Zunächst müsst ihr natürlich auf Beta 6 updaten.
  2. Dann installiert ihr das Konfigurationsprofil ResetMusicAndVideosLibraries configuration profile (zu finden im iOS DEV-Portal).
  3. Danach geht Ihr in Einstellungen > Musik und tippt auf Mediathek zurücksetzen.
  4. Nun startet ihr das Gerät neu.

That’s it!

reset-media1
reset-media2
reset-media3

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Gold-Version und 128GB?

iphone-5s-2

Das nächste Apple Event rückt immer näher, und natürlich sprießen die Gerüchte in diesen Tagen wie Unkraut aus dem Boden. Und dabei stempeln wir auch vieles als Unkraut ab. So wie auch ursprünglich die Gold-Version des iPhone 5S. Denn ausgerechnet KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo hat verlauten lassen, dass auch er eine Gold-Version vom 5S erwartet. In der Vergangenheit stellte sich Kuo als treffsicher heraus, auch wenn ich  bei der goldenen Version noch die Stirn runzeln muss…

Zudem soll das iPhone 5S (und 5C?) mit einer Speicherkapazität von 128 GB wie auch schon das iPad 4 ausgestattet werden. Somit könnten die 16 GB wegfallen und durch die 32 GB Variante ersetzt werden.

(via und via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples A7-Prozessor soll 20 Prozent effizienter sein

Analyst Ming-Chi Kuo hat sich gegenüber AppleInsider zum kommenden iPhone und dabei insbesondere zur nächsten Prozessor-Generation von Apple geäussert.
Auch bei der nächsten iPhone-Generation wird Apple einen neuen Prozessor vorstellen, wie der Analyst überzeugt ist. Der Prozessor wird mutmasslich die Bezeichnung A7 tragen und auf ARMs v8-Architektur basieren. Dank dem Wechsel auf die verbesserte Plattform und der Implementierung von schnellerem Arbeitsspeicher könnte es Apple möglich sein, die Effizienz des Prozessors um rund 20 Prozent zu steigern. Durch die erzielte Effizienz-Steigerung könnte Apple zudem auf die Vergrösserung des Arbeitsspeichers verzichten. Gemäss Kuo wird auch die nächste iPhone-Generation mit lediglich 1 GB Arbeitsspeicher ausgerüstet sein.
Gemäss dem Analysten noch unklar ist, ob es sich beim A7-Prozessor um einen 32- oder 64-Bit-Prozessor handelt. Falls der A7-Prozessor noch nicht auf die 64-Bit-Architektur ausgelegt sein sollte, wird wohl eine spätere Generation auf dieser Technologie basieren, wie Kuo überzeugt ist.

Apple hat mit jeder neuen iPhone-Generation einen überarbeiteten Prozessor eingeführt. Das iPhone 5 ist mit dem A6-Prozessor ausgerüstet, welcher der erste von Apple komplett selbst entwickelte Prozessor ist. Die vorhergehenden A-Prozessoren wurden allesamt in einer Kooperation mit Samsung entwickelt und produziert.
Momentan noch unklar ist, wer künftig die Prozessoren für Apples mobile Geräte herstellen wird. Während seit längerem über einen Deal mit TSMC spekuliert wird, kamen im letzten Monat wieder Gerüchte über eine stärkere Zusammenarbeit mit Samsung auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leitz Complete: Drehbarer Tischständer für das iPad ab 13,99 Euro

Mit dem Leitz Complete möchten wir euch heute einen günstigen Stand für das iPad vorstellen.

Leitz Complete 4 Leitz Complete 2 Leitz Complete 3 Leitz Complete 1

Die Firma Leitz stellt nicht nur Ordnersysteme und Büro-Artikel her, sondern auch einen drehbaren Tischständer für das iPad. Der Leitz Complete vereint zwei Aufstellmöglichkeiten in einem Produkt und ähnelt den Auflagefächen der iPads in Apple Retail Stores.

Zu Anfang sollte man direkt festhalten, dass es sich um ein erschwingliches Produkt handelt, das je nach Farbe ab 13,99 Euro erworben werden kann. Genau aus diesem Grund wurde auch Plastik als Material verwendet, zusätzlich kommen auf der Vorder- und Unterseite Gummstreifen zum Einsatz, mit denen der Stand und das iPad selbst gehalten werden.

Zum einen lässt sich das iPad auf die Ablagefläche mit Gummiring legen, um es so in einem angenehmen Winkel (ca. 30 Grad) benutzen zu können, zum anderen lässt es sich aber auch aufrichten, so dass sich der Aufstellwinkel ändert (ca. 60 Grad) und steiler wird, um so zum Beispiel Fotos oder ein Video anzusehen.

Auf der Unterseite befindet sich ein drehbarer Teller, so dass der ganze Stand im ganzen drehbar ist. Hier muss man allerdings anmerken, dass die Einrastfunktion etwas locker sitzt und sich das iPad bei leichten Berührungen bewegt. Die Idee ist wirklich gut, eventuell hätte man sich für einen nicht-drehbaren Stand entscheiden sollen, immerhin kann man den Tischständer auch hochheben und manuell drehen – so hätte man einen deutlich sicheren Stand gewährleisten können.

Für 14 Euro sollte man also nicht zu viel erwarten, für einfache Zwecke ist der Leitz Complete (Amazon-Link) aber sicherlich ausreichend. Für den veranschlagten Preis gibt es natürlich kein hochwertiges Aluminium oder sonstige Extras. Im Angebot sind verschiedene Farben (blau, orange, schwarz, pink und grün) – der Preis schwankt bei Amazon je nach Farbe zwischen 13,99 Euro und 21 Euro.

Der Artikel Leitz Complete: Drehbarer Tischständer für das iPad ab 13,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Präsentiert Apple eine Gold Edition mit 128 GB Speicher?

Am 10. September wird neusten Gerüchten zufolge der iPhone Event stattfinden. Neben einem günstigeren Einstiegsmodell, dem iPhone 5C, wird Apple auch die Highend-Sparte um ein neues iPhone 5S ergänzen. Um den iPhone 5 Nachfolger ranken sich wieder einmal enorm viele Gerüchte. Unter der Haube wird Apple vermutlich auf einen neuen A7 Prozessor sowie eine 12 MP Kamera setzten. Das Design wird vermutlich beibehalten, wobei sich in den letzten Tagen immer mehr Insider zu Wort meldeten und auch eine goldene iPhone 5S Version in den Raum warfen.

Der KGI Analyst Ming-Chi Kuo, der erfahrungsgemäß immer recht gut informiert ist, bestätigte jüngst nicht nur eine “Gold Edition” vom iPhone 5S sondern ist zudem auch fest davon überzeugt, dass Apple dieses Modell auch mit 128 GB Speicherkapazität ausstatten wird. Ein ähnliches Szenario konnten wir bereits beim iPad 4 beobachten. Hier legte Apple ebenfalls wenig später eine High-End Version des Retina Tablets nach.

iPhone 5S Gold Edition mit 128 GB Speicher

Über gefallen und nicht gefallen einer goldenen iPhone Version lässt sich bekanntlich streiten. Ob man einen Speicher von 128 GB bei einem Smartphone braucht ist ebenfalls Ansichtssache. Apple scheint allerdings weiterhin darauf bedacht zu sein so viele potentielle iPhone Käufer wie möglich zu erreichen. Dabei plant der iPhone Fertiger nicht nur die Platzierung eines günstigeren iPhone 5C aus Plastik, sondern auch ein neues High-End iPhone 5S. Ming-Chi Kuo hat in der letzten Zeit recht sichere Treffer gelandet und scheint gut unterrichtete Quellen zu haben. Zuletzt sorgte der KGI Analyst mit seinen treffsicheren Nexus 7 Ankündigungen, für Schlagzeilen. Die “Gold Member Edition” vom iPhone 5S soll optional mit 128 GB Speicherkapazität im Angebotsportfolio platziert werden um sich somit deutlich vom iPhone 5 abzugrenzen.

“We also forecast the new model will add a new look, a golden casing, and a new option for larger 128GB storage, to offer greater differentiation from iPhone 5.”

Als weiteres Highlight soll beim iPhone 5S auch ein im Homebutton integrierter Fingerabdruckscanner aus Saphirglas fungieren. Es bleibt nach wie vor spannend. Bis zum 10. September ist allerdings noch ein wenig Zeit. Was haltet ihr von den neusten Gerüchten zum Apple iPhone 5S?

via

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A7-Chip: 20 Prozent effizienter, Debüt im iPhone 5S

Sehr ausführlich hat sich Analyst Ming-Chi Kuo in einer aktuellen Einschätzung zum kommenden iPhone 5S geäußert. Er erwartet, dass Apple auf einen A7-Chip, eine 8MP Kamera mit F2.0, einen Homebutton aus Saphirglas und Fingerabdrucksensor, eine 128GB-Option und eine Gold-Edition setzen wird.

ios7_fotos_airdrop_kamera

Auf den A7-Chip möchten wir nun noch einmal getrennt eingehen. Mit jeder neuen iPhone-Generation hat Apple einen neuen Prozessor eingeführt. Beim iPhone 5 setzt Apple auf den A6, der erster Chip, den Apple komplett “in-house” designed hat. Beim iPhone 5S dürfte Apple auf den A7-Chip setzen.

Analyst Kuo glaubt daran, dass dieser auf der ARMv8 Architektur basiert. Der A6 basiert auf ARMv7. Die Kombination aus ARMv8 beim A7 sowie weitere kleinere Hardware- und Softwareanpassungen führen laut Kuo dazu, dass der A7 20 Prozent effizienter arbeitet als der A6. Eingerechnet ist hier bereits der erwartete Schritt von LPDDR2 RAM-Modulen auf LPDDR3.

Unsicher ist sich Kuo darüber, ob der A7 32-bit oder 64-bit unterstützt. Wenn nicht beim A7, dann spätestens beim A8, so der Analyst. Fraglich ist zudem, ob Apple bei Samsung, TSMC oder bei beiden Anbietern fertigen lässt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Zwei neue Fotos, Jimmy hat’s wohl schon

Das iPhone 5C wird am 10.9. als Günstig-iPhone präsentiert. Und Taiwan rührt Jimmy Lin jetzt schon die Werbetrommel.

Das macht der Schauspieler und Sänger sicher nicht uneigennützig: Er zeigt sich mit dem 5C auf dem asiatischen Twitter-Pendant Weibo. Damit dürfte Jimmy Lin vor allem das Ziel verfolgen, noch berühmter zu werden. Allerdings zeigt er seltsamerweise nur die Rückseite. Wer weiß, ob es sich um das komplette Device handelt? Zweifel sind bei dieser PR-Aktion höchst angebracht. Foto 2 vergleicht dann aber immerhin noch mal ganz nett, iPhone 5 und iPhone 5C. Danke, Jimmy, aber es dürfte jedenfalls hierzulande nicht reichen, um künftig “Wetten, dass” zu moderieren…

Jimmy Lin iPhone 5C

Jimmy Lin iPhone 5 iPhone 5C

(via ubergizmo)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klicktipps: Facebook macht unglücklich und erste Kritiken zum JOBS-Film

Wir haben zwei Berichte herausgesucht, von denen ihr gehört haben sollt. Neben der ersten Kritik zum Steve-Jobs-Film, macht auch eine Studie zu Facebook die Runde.

IMG 0474 Klicktipps: Facebook macht unglücklich und erste Kritiken zum JOBS Film
Warum sind so viele Nutzer bei Facebook aktiv? Sozialpsychologe Ethan Kloss hat sich diese Frage auch gestellt und ist zu dem Schluss gekommen, dass es ein menschliches Grundbedürfnis der sozialen Vernetzung erfüllt. Aber bei der tieferen Recherche, macht Facebook auf lange Sicht unglücklich, meint Kloss:

On the surface, Facebook provides an invaluable resource for fulfilling the basic human need for social connection […] But rather than enhance well-being, we found that Facebook use predicts the opposite result – it undermines it.

Hier der ganze Report.

In USA ist heute die große Premiere des Films JOBS in den Kinos. Die ersten Meinungen sind bereits eingeholt. Wir haben uns durch die mal positiv und mal negativ anmutenden Rezensionen gewälzt. Peter Keough, Boston Globe, bringt es auf den Punkt (übersetzt):

Die erste von zwei [Film-]Biografien des verstorbenen Gründers von Apple verfügt über eine überzeugende Leistung von Ashton Kutcher in der Titelrolle, reduziert aber ansonsten das Leben auf eine Serie von Inspirationen […] und motivierende Reden in den Vorstandsetagen. Es scheint wie eine großzügige Apple-Werbung, mit ein paar Randbemerkungen, aber nicht so unterhaltsam.

An anderen Stellen bemängeln Kritiker ebenfalls den Inhalt des Films. Viele Aussagen von Journalisten lassen sich hier nachlesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fin Friends

Hilfe !!!
Rubys Freunde wurden von der fiesen Kugelfish Bande entführt!
Hilf ihm seine Freunde aus den Netzen ihrer Entführer zu befreien und begleite sie in das sichere Versteck in den Höhlen.
Schwimme auf deinem Weg an zahllosen Hindernissen vorbei und rette so viele Freunde wie du kannst.
Doch versuche dich von den gemeinen Gegnern fern zu halten, denn nur gemeinsam mit deinen Freunden kannst du dich gegen die unendlichen Gefahren des Ozeans schützen.
Nicht nur vor grimmigen Kugelfischen musst du dich in Acht nehmen. Auch Säure schießende Tintenfische, schnappende Krabben und weitere Bösewichte, werden versuchen deine Freunde zu rauben.

Suchst du eine besondere Herausforderung ? Dann erfülle zahlreiche Aufgaben und schalte neue Flossenfreunde frei, die deine Punktezahl erhöhen oder knacke die Highscore von deinen Game Center – Freunden!

Besondere Merkmale:
✔ Eine wunderschöne Unterwasser Welt mit verschiedenen Szenerien
✔ Einfaches 1-Touch Gameplay (Drücke um aufwärts zu schwimmen)
✔ Zufällig generierte Hindernisse, die jedes mal für eine frische Spielerfahrung sorgen
✔ Viele herausfordernde Aufgaben gilt es zu erfüllen
✔ Schalte neue Flossenfreunde frei um die meisten Punkte zu erreichen!
✔ Mehrere fiese Boss Gegner
✔ Finde mächtige Items, die dich auf deiner Reise unterstützen.
✔ Game Center Integration
✔ Universal-App für iPhone, iPod touch und

Fin Friends Download @
App Store
Entwickler: Claybox
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geekbench 3.0 mit neuen und modernisierten Leistungstests

Primate Labs hat die Benchmarksoftware Geekbench in der Version 3.0 veröffentlicht. Geekbench 3.0 enthält 15 neue Tests, die die Leistung des Macs in Bereichen wie Bildbearbeitung, Physiksimulation und Verschlüsselung messen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der fest verbaute MacBook Air-Akku: 15% Kapazitätsverlust im ersten Jahr

Bildschirmfoto 2013-08-16 um 17.57.35James Davenport, ein PHD-Kandidat an der University of Washington, hat die Performance seines MacBook Air-Akkus im Laufe der vergangenen 365 Tage jeden Tag überprüft, die Messergebnisse notiert und den Verlauf bzw. Verfall seines fest verbauten Stromspenders detailliert zu Papier gebracht. In seinem Blog-Eintrag “The (De-)evolution of My Laptop Battery” berichtet Davenport nun über die gewonnenen Erkenntnisse. Unterm Strich ist die Kapazität des im MacBook Air 2012 verbauten Akkus im ersten Jahr auf knapp 85% [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plants vs. Zombie 2 ist erschienen

Sehr unerwartet ist das heiß ersehnte Spiel Plants vs. Zombies 2 im App Store erschienen und stürmt gleich an die Spitze der verschiedenen Charts. Das Spiel wurde eigentlich für Juli erwartet, dennoch ist es zu diesem Zeitpunkt nicht erschienen. Nach diesem verpatzen Start wurde das Spiel auf unbestimmte Zeit verschoben und die Spieler saßen auf dem Trockenen. Nun haben die Entwickler ohne große Ankündigung das Spiel in den Store gebracht und hatten damit dennoch Erfolg.

Freemium-Game!
Ursprünglich war Plant vs. Zombies ein Game, welches man einmal erwerben musste und dann so oft wie man wollte spielen konnte. Beim zweiten Teil hat man sich ein anderes Konzept überlegt und setzt auf In-App-Käufe, die das Spiel attraktiv machen sollen. So kann man verschiedene Pflanzen oder sogar Level-Sprünge erkaufen. Beta-Tester haben aber zugegeben, dass man höhere Levels auch ohne In-App-Käufe erreichen kann – man braucht eben seine Zeit dafür. Wir haben das Spiel schon getestet und es macht einfach nur Spaß!

Download:  Plants vs. Zombies™ 2 – PopCap

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bau des Apple Campus hat begonnen!!!!

07-Apple-Campus-2-jogging-path

Endlich ist es soweit und nach vielen Verschiebungen und anderen Verzögerungen hat nun der Bau des Apple Campus begonnen. Theoretisch sollte der schon fertig sein, doch da die Pläne noch mehrmals geändert werden mussten, hat sich der Start bis jetzt verzögert.

Unweit des weltberühmten Infinity-Loop 1, entsteht nun bis 2015, ein hochmodernes, umweltfreundliches Hauptquartier wie es im Buche steht. Das ring-förmige Gebäude wird einen riesigen Park, mit über 1000 Bäumen in der Mitte beherbergen. Laut Angaben von Steve Jobs, wird es keine einzige “gerade” Glasfläche in dem Gebäude geben und die Energie soll zum Großteil aus Solaranlagen am Gebäude kommen. Überhaupt werden alle Parkplätze direkt unter dem Gebäude entstehen, da so auch viel Platz gespart wird.

Die Grundstücksfläche (260.000 m2) soll in Zukunft 12.000 Mitarbeitern einen tollen Arbeitsplatz bieten.

Im Moment werden einmal die alten Gebäude abgerissen um alles für den Bau der Grundstruktur vorzubereiten.

Bildquelle

AppleCampus2.081413.0 AppleCampus2.081413.4 AppleCampus2.081413.1
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Zukunft der Prepaidkarte: Was ist Sponsored Surf und wie funktioniert es?

Mit dem iPhone von überall surfen für lau, keine monatlichen Fixgebühren und keine Vertragslaufzeit: Das klingt zu schön, um wahr zu sein? Gibt es aber und es nennt sich Sponsored Surf. Doch was genau ist das? Und für wen ist das ideal? Die Prepaidkarte fürs Internet Die Prepaidkarte: Manche halten sie für ausgestorben. Ein Relikt [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spieleklassiker für iOS und Mac

Fast täglich kommen neue Spiele auf den Markt, die gespielt werden wollen. So mancher fühlt sich von diesem riesigen Angebot allmählich überwältigt oder übersättigt: Und sehnt sich zurück nach den Klassikern der eigenen Jugend, die damals noch auf klobigen Atari-Konsolen oder auf dem guten alten C64 gespielt wurden. Pac Man statt Candy Crush Unglaublich, aber [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ratgeber: Wie registriere ich eine Domain?

Wer heutzutage eine Firma gründen möchte oder einen kommerziellen Blog starten will, der sollte sich zu Beginn seiner Tätigkeit einen guten Domainnamen für seine Website sichern. Ein zum Unternehmen passender Name kann sich besonders erfolgreich auf das Geschäftsmodell auswirken und bleibt Kunden besser in Erinnerung. Start-Ups sprießen aus dem Boden und auch die Zahl der [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenvolumen sparen – so gelingt es

Datenflatrates gehören bei heutigen Tarifen zum Standard. Tatsächlich ist der Begriff “Flatrate” trügerisch. Überschreitet man beim Surfen ein bestimmtes Datenvolumen, so wird die Geschwindigkeit nämlich bis zum nächsten Abrechnungszeitraum gedrosselt. Dies lässt sich aber durchaus verhindern. 8 Maßnahmen, die Ihr Inklusiv-Volumen schonen “Sie haben bereits 90 Prozent Ihres Datenvolumens erreicht.” Wenn diese SMS eintrifft, so [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"The Room" erhält in zwei Wochen kostenlose Erweiterung


Einer der Überraschungshits, der am Ende von Apple sogar zum iPad-Spiel des Jahres gekürt wurde , war definitiv das Puzzle The Room ( AppStore ) von Fireproof Games. Fans des Spieles können sich auf ein in zwei Wochen (das genaue Datum ist der 29.8.13) kommendes, kostenfreies Update freuen, das es natürlich auch für die iPhone-Version The Room Pocket ( AppStore ) geben wird. Dieses ist nicht nur ein Vorgeschmack und eine Überleitung auf die im Februar weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Kompletter POSIX-Pfad in der Titelleiste eines Finder-Fensters

Standardmässig zeigt der Finder oben in der Mitte die Bezeichnung des aktuellen Ordners an, in dem man sich in diesem Finder-Fenster befindet — als Ausnahme gelten Funktionen wie AirDrop, «Alle meine Dateien» oder Spotlight-Suchfenster und andere. Über eine versteckte Option kann in der Titelleiste eines Finder-Fensters aber auch der komplette POSIX-Pfad angezeigt werden (z.B. «/Users/macadmin/Desktop» für «Schreibtisch»). Um diese Funktion zu aktivieren kann man sich folgendem Terminal-Befehl bedienen:

defaults write com.apple.finder _FXShowPosixPathInTitle -bool TRUE

Danach muss der Finder neugestartet werden (z.B. über das Terminal via killall Finder), oder aber über ein kurzes Ab- und wieder Anmelden des Benutzers oder gar einem Neustart des Gerätes.

Je nach Finder-Funktion muss man sich dabei aber auf längere Pfäde gefasst machen — «All meine Dateien» zeigt zum Beispiel auf das Finder-Programm selbst unter /System/Library/CoreServices/Finder.app

Die ganze Geschichte kann über folgenden Befehl wieder rückgängig gemacht werden — d.h. es werden danach wieder Standardmässig nur die Namen der aktuellen Ordner angezeigt.

defaults delete com.apple.finder _FXShowPosixPathInTitle;
killall Finder
POSIX-Pfad in Finder-Titelleiste
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Die Vor-Arbeiten haben begonnen

Apple baut bekanntlich einen Raumschiff-artigen Campus 2 in Cupertino. Jetzt beginnen die Vor-Arbeiten auf dem neuen Gelände.

So werden offenbar die alten, dort noch existierenden Gebäude abgerissen. Sie wurden zuvor jahrelang von HP genutzt. Fotos von AppleInsider zeigen, dass die Arbeiter offenbar mit der Material-Entsorgung begonnen haben.

applecampus-110813-4

Apple Campus und Campus 2 Lage appleinsider.com

Auch ehemalige Parkplätze werden zur Ablage von Schutt genutzt. Campus 2 soll 260.000 Quadratmeter groß werden, viele Umwelt-Standards erfüllen und rund 13.000 Mitarbeitern Platz bieten. Im April entsprechende Erst-Entwürfe für den Bau nochmals überarbeitet worden. Zunächst sollte 2015 die Fertigstellung möglich gemacht werden. Inzwischen dürfte Apple von 2016 ausgehen.

Campus 2 appleinsider.com

Campus 2 Foto 2 appleinsider.com

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Dateien sofort aus dem Finder drucken

Ohne Umweg. Super schnell. Und doch kennen diese schnelle Art etwas zu drucken nur wenige OS-X-Nutzer. Wird im Finder ein Dokument (oder mehrere) ausgewählt, kann bzw. können diese über das Finder-Menü AblageDrucken schnell gedruckt werden. Dazu wird das entsprechende Standard-Programm für diese Dateiart geöffnet und der Druckbefehl ausgeführt und der Job direkt an den Drucker geschickt. Dabei werden die Standard-Druckeinstellungen berücksichtigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A7 Prozessor vermutlich schon im iPhone 5S?

apple a7 samsung or tsmc

Der neue A7 Prozessor soll von Samsung kommen

Zuvor kursierten Gerüchte, dass Samsung als Lieferant für Prozessoren abgedankt hat, jedoch bestätigen nun mehrere Quellen das der kommende A7-Kern von Samsung gebaut werden soll. Anhaltspunkt für diese Vermutung bilden die Treiber in iOS 7. Womit man annehmen kann, dass der neue Prozessor auch im 5S zu werke kommt, da bereits auch Bilder vom Prozessor erschienen sind.

Was ist mit TSMC?

Apple hatte auch den taiwanischen Chiphersteller TSMC in der Verhandlung, wodurch ein Wechsel erwartet wurde, da Samsung durch verschiedene Patentstreite mit Apple vorbelastet war. Jedoch scheint die Kooperation bei dieser Prozessorgeneration kein Ende zu nehmen, wohingegen der im nächsten Jahr kommende A8, dann nun wirklich von TSMC hergestellt werden soll.

TSMC ist nach Intel und Samsung der weltweit größte Halbleiterhersteller.

20% mehr Effizienz

Der A7 soll auf der neuen ARMv8 -Architektur basieren, die letze Änderung der Prozessorarchitektur auf ARMv7 brachte bereits 22% mehr Effizienz.

Damit kann man sich auf anspruchsvollere Apps, eine bessere Graphik und längere Akkulaufzeiten freuen, mit denen aber sowieso bei jeder neuen iPhone Reihe geworben wird.

Ob ähnliche Prozessoren auch im iPad und iPad mini zu werke kommen ist bisher nicht bestätigt.

Quellen:

iPhone-Magazine

Mactechnews

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhotoSkin – Photo Editor

PhotoSkin ist ein leistungsfähiges Bildbearbeitungsprogramm mit vielen erweiterten Features.

  • HDR-Effekte und leistungsfähige visuelle Effekte – VFX
  • Professional-Text- & -Foto-Effekte [biegen - Stretch - Warp - Wave - Schlangenhaut - Baum-Blätter und mehr...
  • Skins und Texturen für Foto-Kreativität
  • Effekte mit Filter Editor [schärfen - Relief - Rand]
  • Weitere [Farbkorrektur - bunte Masken - Bilderrahmen]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carrot Alarm: Freche & gemeine Wecker-App für 89 Cent

Carrot Alarm, die wohl frechste Wecker-App bisher, hat verschiedene Methoden, um Schlafmützen aus dem Bett zu holen.

Carrot AlarmWenn man so eine richtige Schlafmütze ist und es schwer fällt aus dem Bett zu kommen, braucht man manchmal einen Tritt in den Allerwertesten. Für einen solchen Fall gibt es Carrot Alarm (App Store-Link), die freche Alarm-App, die sich vieler Methoden bedient, um den Nutzer aus den Federn zu holen. Für 89 Cent kann man sich die App, die als Universal-App für iPhone und iPad bereit steht, aus dem App Store laden. Sie stammt von den gleichen Entwicklern, die auch schon Carrot Todo veröffentlicht haben.

Bei Carrot Alarm sollte man sich darauf gefasst machen, auch mal auf persönlicher Ebene in Form von Beleidigungen angegriffen zu werden. Grundsätzlich steht die App nur in englischer Sprache zur Verfügung. Wen das nicht stört, der bekommt eine teilweise echt witzige Wecker-App mit schrägem Humor, die nicht nur wach machen, sondern auch unterhalten soll. Auf dem Startbildschirm lässt sich durch Wischen mit einem Finger nach oben oder unten die gewünschte Weckzeit einstellen. In die Einstellungen gelangt man durch eine Wischbewegung nach links, so dass das Menü auf der rechte Seite erscheint.

Bei normalen Wecker-Apps lässt sich zu meist einstellen, wie man geweckt werden möchte. Bei Carrot Alarm hat man diese Auswahl nicht, sondern die App entscheidet, wie man geweckt wird. Ob das nun ein gesprochener Dialog ist oder ein netter Song. Man wird also jeden Morgen überrascht. Wenn der Wecker zur gewünschten Uhrzeit ertönt, hat man zwei Optionen zur Verfügung: Durch ein Wischen nach unten kann man “Snooze” aktivieren und wird nach der für “Snooze” eingestellten Zeit etwas unsanfter geweckt. Im Gegensatz zum ersten Weckversuch der App ist der zweite Versuch ungleich brutaler. Beispielsweise bekommt man den Sound eines Analog-Modem  in voller Lautstärke zu hören.

Entscheidet man sich zum Aufzustehen, müssen noch einige Übungen mit der App vollzogen werden, denn erst dann schaltet sich der Wecker aus. Ein Wischen nach oben signalisiert “Wake up” und man muss nun den Anweisungen auf dem Bildschirm folge leisten, um den Wecker auszuschalten. Zu den Übungen zählen einfaches oder mehrfaches Tippen auf den Bildschirm, das Schieben von Slidern oder das Schütteln des iPads oder iPhones, um nur einige zu nennen. Hat man alles zur vollen Zufriedenheit erledigt, schaltet sich der Wecker aus und man bekommt Punkte dafür. Je mehr Punkte man sammelt, desto schneller steigt man ein Level auf und bekommt mehr Funktionen und Songs freigeschaltet.

Carrot Alarm ist eine lustige Idee und kombiniert Spiel und praktischen Nutzen auf eine tolle Art und Weise. Die App funktioniert auch im Modus “Bitte nicht stören” und “Lautlos”, sollte aber aktiv im Vordergrund sein, wenn man geweckt werden möchte. Glücklicherweise erinnert die App in ihrer charmanten Art und Weise via lokaler Push-Benachrichtigung daran, dass sie im Vordergrund laufen sollte, wenn man sie minimiert hat. Und am besten nicht so oft auf das Symbol in der App drücken, denn das macht sie nur noch böser. Ein kleinen Eindruck bekommt man im Video, obwohl die App sich dort von ihrer besseren Seite zeigt.

Carrot Alarm im Trailer:

Der Artikel Carrot Alarm: Freche & gemeine Wecker-App für 89 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Abenteuerspiel: "The Inner World"

Headup Games hat mit "The Inner World" ein neues 2D-Point-&-Click-Abenteuerspiel auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CARROT Alarm: GLaDOS kleine Schwester weckt auf die etwas andere Art

Wer es morgens richtig schwer hat aus den Federn zu kommen, sollte sich einmal die neuste Schöpfung von Grailr LLC anschauen. „CARROT - der empfindungsfähige Wecker“, ist eine iOS-App, die mit einer schrägen Kombination aus Spielen, Motivationshilfen und Musik das Aufwachen und Aufstehen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinderecke: Disconnect unterbindet das große Datensammeln auf iPhone und iPad

DisconnectSeit einigen Monaten wächst die Kritik an datensammelwütigen App-Entwicklern, die eure Mobilgeräte auslesen und eure Daten schlechtestenfalls an Dritte weiterverkaufen. Eine Praxis, die an sich nicht verwerflich ist, vorausgesetzt es wir nicht verkauft und die gesammelten Daten dienen dem Qualitätsmanagement einer Applikation. Über die Identifikation des Geräte-spezifischen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Spion-Kugelschreiber mit Kamera

Gadget-Tipp: Spion-Kugelschreiber mit Kamera ab 3.37 € inkl. Versand (aus China)

Die kleinen Dinger haben zum Teil eine sehr gute Auflösung.

Der Preis spricht für sich.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Ink Mobile Framework vereinfacht Dateitausch zwischen iOS-Apps

Das Unternehmen Ink hat mit seinem Mobile Framework eine Möglichkeit für App-Entwickler vorgestellt, den Austausch von Dateien und Dokumenten zwischen iOS-Apps zu vereinfachen. In Apps mit Ink-Unterstützung können Nutzer die App-Inhalte durch ein Kontextmenü in andere Apps mit Ink-Unterstützung übertragen. Der Austausch erfolgt lokal auf dem iOS-Gerät, wobei Ink aber grundsätzlich auch E-Mail ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7: Apple verteilt 6. Beta an Entwickler

Gegen 2 Uhr (deutscher Zeit) hat Apple nun die 6. Beta an registrierte Entwickler verteilt. Neben der Uhrzeit war auch das Datum seltsam, da iOS Betas fast immer an einem Montag veröffentlicht werden. 

Als registrierter Entwickler könnt ihr die 6. Beta entweder per OTA-Update oder vom DEV-Center herunterladen.

iOS 7 Beta 6

Leider hat sich neben einem “iTunes in der Cloud”-Bugfix kaum etwas geändert. Dies ist übrigens auch an der geringen Größe von 13,5 MB bemerkbar. Die Performance ist somit gleich geblieben und weitere Features blieben aus. Es ist also langsam davon auszugehen, dass wir uns der finalen iOS 7 Version stark nähern.

Wir hoffen allerdings, dass Apple noch mindestens eine Beta vor der Golden Master-Version (GM) veröffentlicht, da die Performance vor allem beim Öffnen vom AppSwitcher relativ lange dauert (auch beim iPhone 5).

“Normale” User dürfen sich wahrscheinlich auf iOS 7 im September freuen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Stickman Golf 2 bekommt großes Update mit neuen Kursen und Modi

Das verrückte Super Stickman Golf 2 ist jetzt noch besser. Gerne zeigen wir euch alle Neuerungen auf.

Super Stickman Golf 3Super Stickman Golf 2 (App Store-Link) konnte uns schon zum Start im März überzeugen, mit dem Update auf Version 2.0 gibt es neue Kurse, Charaktere und einen neuen Multiplayer-Modus.

Neben elf neuen Charakteren gibt es insgesamt acht neue Kurse, in denen zum Beispiel ein fieses Sägeblatt nur darauf wartet, die Golfbälle zu zerteilen. Besonders interessant ist der neue Mehrspieler-Modus. Da in dem Spiel viele Verbesserungen per In-App-Kauf erworben werden können, haben sich die Entwickler dazu entschiedenen einen “Clean Ball”-Modus einzuführen.

Ab sofort kann man Online-Matches bestreiten, in denen alle Zusätze und Power-Ups deaktiviert sind, so dass faire Partien möglich sind, ohne sich durch irgendwelche erkauften Power-Ups Vorteile zu verschaffen. Wer nämlich nicht für 10 Euro eingekauft hat, hat auch so eine reelle Chance ein Duell zu gewinnen.

Das Update auf Version 2.0 gefällt uns, genauso wie uns das Spiel gefällt. Gerne geben wir euch noch eine kleine Beschreibung mit auf den Weg und erklären euch, warum sich die Investition von 2,69 Euro lohnt. Die Universal-App für iPhone und iPad bietet ab sofort 28 verrückte Golfkurse mit jeweils 9 Löchern. Im Laufe der Zeit werden die Golfkurse immer verrückter und bieten Hindernisse, die man aus der realen Welt nicht kennt. Unter anderem habe ich schon schleimige Wände entdeckt, an denen der Ball haften bleibt. Selbst vor beweglichen Objekten wie Windmühlen macht der Entwickler nicht Halt.

Die schon angesprochenen In-App-Käufe trüben den Spaß zwar etwas, dafür gibt es aber eine iCloud-Anbindung, zahlreiche Erfolge und Power-Ups, sowie sonstige Extras und Belohnungen. Auch die Steuerung ist wirklich einfach, die im nachfolgenden Gameplay-Video (YouTube-Link) unsererseits noch einmal zu sehen ist. Im Schnitt bekommt Super Stickman Golf 2 viereinhalb von fünf Sterne und ist somit eine wirkliche Empfehlung.

Gameplay-Video zu Super Stickman Golf 2

Der Artikel Super Stickman Golf 2 bekommt großes Update mit neuen Kursen und Modi erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Store-Monopol: Richter lehnt Klage gegen Apple ab

2011 hatten Kunden eine Klage gegen den Apple App Store eingereicht, da sie Apple vorwarfen, für das iPhone mit der alleinigen Verfügbarkeit des App Stores eine Monopolstellung einzunehmen. Andere Wege für Apps seien auf normalem Wege versperrt, man müsse Apples Preispolitik hinnehmen. Die
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grafikknüller: 2K Drive für Herbst 2013 angekündigt [Trailer]

Der Spieleentwickler 2K Games hat heute einen neuen Hit exklusiv für iOS ins Gespräch gebracht. 2K Drive soll ab Herbst zum Download bereit stehen.

Ausnahmsweise sind Details zum Spiel dieses Mal nicht rar gesät. Einzig und alleine beim Preis spalten sich die Meinungen. Die Grafik, so ist zumindest schon mal aus dem unten eingebetteten Trailer zu entnehmen, wird durch realistische Detailverliebtheit herausstechen. Neben Einzel- und Mehrspieler-Modi findet der Nutzer auch 20 Mini-Spiele vor. Dodge, Fiat, Ford, GM, Icon, Local Motors, Mazda, McLaren, Nissan und So-Cal sorgen für eine angenehme Auswahl an Fahrzeugen, mit denen ihr über echte Strecken rast.

Einige Beobachter gehen davon aus, dass 2K Drive Free-to-Play sein wird und sich über In-App Käufe finanziert. Handfeste Informationen dazu sucht man jedoch vergeblich.

Im Trailer gibt es bereits einen ersten Eindruck:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 16.8.13

Produktivität

Awesome Shopping List Awesome Shopping List
Preis: 4,49 €

Dienstprogramme

Ruler Box Ruler Box
Preis: Kostenlos
Anti Thief Anti Thief
Preis: 0,89 €

Foto & Video

Camera Professional FX™ Camera Professional FX™
Preis: 0,89 €
Infinity Image Infinity Image
Preis: Kostenlos
Infinity Image HD Infinity Image HD
Preis: Kostenlos

Referenz

Gesundheit & Fitness

Wirtschaft

Smart Office 2 Smart Office 2
Preis: Kostenlos
Video & Music Player PRO Video & Music Player PRO
Preis: Kostenlos

wpid-wpid-Bildschirmfoto2013-08-16um13.10.08-2013-08-16-13-00-2013-08-16-13-00.jpgnur 45,90€

Musik

Noisemusick Noisemusick
Preis: Kostenlos

Reisen

Lifestyle

Spiele

Moto Race Moto Race
Preis: Kostenlos
Trinkets Trinkets
Preis: Kostenlos
Subsolar Subsolar
Preis: Kostenlos
Chinese Checkers Final HD Chinese Checkers Final HD
Preis: Kostenlos
Voro - 100% unique puzzle Voro - 100% unique puzzle
Preis: Kostenlos
MetalWars2 MetalWars2
Preis: Kostenlos
Space Race 3DA Space Race 3DA
Preis: Kostenlos
Writer Rumble Writer Rumble
Preis: Kostenlos
Gold Diggers Gold Diggers
Preis: Kostenlos
WoodMaze WoodMaze
Preis: Kostenlos
MetalMaze MetalMaze
Preis: Kostenlos
Burn The City Burn The City
Preis: Kostenlos
Stunt Junkie Stunt Junkie
Preis: 0,89 €
Bonnie Bonnie's Brunch 2
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Rücknahmeprogramm für iPhone-Ladegeräte

Apple hat das Anfang August angekündigte Rücknahmeprogramm für iPhone-, iPad- und iPod-Ladegeräte von Drittherstellern gestartet. Ab heute können USB-Netzteile beliebiger Hersteller in einem Apple-Ladengeschäft oder bei einem autorisierten Apple-Service-Provider abgegeben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S das erfolgreichste Produkt von Apple?

iPhone 5 Teaser

Das Datum der Keynote ist schon zu 90 Prozent bestätigt, die Produkte welche auf der Keynote vorgestellt werden weitläufig bekannt! Doch keiner weiß, wie die Produkte beim Kunden ankommen werden. Nun hat sich aber ein Analyst zu Wort gemeldet, der behauptet, dass das iPhone 5S wohl das erfolgreichste Produkt von Apple werden wird. Tim Chowdhry ist bekannt für seine Einschätzungen im Bereich der iPhone-Verkaufszahlen und konnte bereits mit guten Ergebnissen glänzen. So sollen die Verkaufszahlen noch deutlich über denen des iPhone 5 liegen.

Es gibt aber auch Kritik!
Chowdhry spricht nicht nur den wahrscheinlich guten Verkaufsstart des iPhone 5S an, sondern auch die fehlende Innovation von Apple. Dieses Thema wird mittlerweile fast von jedem Journalisten und Kritiker aufgenommen und viele kommen zum Fazit: “Was ist Apple ohne Steve Jobs?”. Auch Tim Chowdhry kommt zu diesem Schluss und sieht Tim Cook als ungeeignet für die Figur als CEO.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crowdfunding: Gigantische Steve Jobs-Statue

SteveJobsCloseUp

Nach einigen kleineren Andenken ist nun eine größere Steve Jobs Statue geplant um den verstorbenen Apple Gründer zu ehren. Angeblich sei die Planung bereits komplett abgeschlossen. Nun fehlt nur noch die Finanzierung, die über Crowdfunding zusammenkommen soll. Das indiegogo Projekt läuft seit gestern und hat sich als Ziel von 50.000 US-Dollar gesetzt. Laut dem Projektleiter muss das aber nicht umbedingt erreicht werden: Um so mehr Geld da ist, um so größere wird das Andenken. Die Finanzierungs-Phase läuft bis zum 14. Oktober.

Außerdem spannend ist, was man für seine Spende erhält:

  • Mit einer Spende von 300 Dollar könnt ihr die Statue mitenthüllen.
  • Bei einer Spende von 666 Dollar könnt ihr euren “Input” und eure Ideen einfließen lassen
  • Wenn ihr allerdings 999 Dollar spendet, werdet ihr auf einer Platte mit eurem Namen verewigt

jobs_statue

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schadensersatz im iBook-Verfahren: Prozess startet im Mai 2014

ibooks27022012

Anfang Juli gab die zuständige Richterin bekannt, dass Apple gegen das Kartellrecht in den USA verstoßen hat, da das Unternehmen nach Auffassung des Gerichts illegale iBook-Preisabsprechen getroffen habe. Apple habe ein zentrale Rolle bei der Preisentwicklung von eBooks eingenommen, so die Richterin.

Bis zu 500 Millionen Dollar Strafe stehen für Apple im Raum. Anfang August hat das US-Justizministerium einen Strafenkatalog zur Ahndung vorgestellt. Diesem steht nicht nur Apple skeptisch gegenüber, auch die involvierten Verlagshäuser haben bereits ihre Kritik geäußert, da sie negative Auswirkungen für sich fürchten.

Bis ein endgültiges Urteil über den Schadensersatz gefällt wird, vergehen noch ein paar Monate. Wie AllThingsD berichtet, wird die Schadenshöhe erst ab Mai 2014 in einem Prozess festgelegt

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Vielleicht lieber morgen

Vielleicht lieber morgen
Stephen Chbosky

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 11,99 €

Genre: Drama

Charlie ist gerade auf die High School gekommen und schlägt sich mit alterstypischen Problemen herum. Als er die lebenslustigen Geschwister Sam und Patrick kennenlernt und bisher unbekannte Gefühle für Sam entwickelt, ist die Verwirrung komplett. Aber selbst die erste große Liebe, wilde Partys, Drogen und Stress innerhalb der Familie trüben seinen Blick auf die Welt nicht - er beobachtet sein Umfeld genau, macht sich Gedanken über seine Mitmenschen und versucht, seine eigene Rolle zu finden ... in dem, was wir Leben nennen.

© 2012 Universum Film GmbH

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 45 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Früher ein Stiftemäppchen – heute eine iPhone 5C Hülle

Manchmal lassen uns die chinesischen Hüllen-Hersteller etwas ratlos werden. Als unseren Einkäufer heute diese iPhone 5C Hüllen  erreichten, da wurde sofort die Meinung der Arktis-Mitarbeiter eingeholt. Soll man diese einfachen Plastik-Hüllen im Arktis-Sortiment aufnehmen? Wie könnte man die Hüllen nennen und in welche Kategorie einordnen. Möglicherweise als iPhone 5C FlipCase oder als iPhone 5C Etui? [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Beta 6: Änderungen und Wichtiges im Video

Die 6. Beta von iOS 7 ist da – wir haben es heute früh gemeldet. Das Changelog findet sich hier – und nun gibt’s Videofutter.

Unser Simon hat sich der Beta 6 angenommen und zeigt Euch gewohnt kompakt, welche Änderungen und Neuerungen sich in der Beta befinden. Ein schöner Durchlauf, der Euch auf den aktuellsten Info-Stand bringt.

PS: Natürlich könnt Ihr iOS 7 und die neueste Beta unten in den Kommentaren diskutieren.


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppStore, PlayStore – Zu große Defizite

iOS App Store Icon Update

Der Apple AppStore. Neben den anderen marktbegleitenden Smartphone AppStores, wird der von Apple immer gelobt. Alle sind kontrolliert, sodass keine Viren oder ähnliches die iPhones infizieren könnten.
Doch nun haben 19 Datenschutzbehörden aus aller Welt einen Test der Apps vollzogen, die Daten von Benutzern sammeln. Dabei ging es um die Weiterverarbeitung und Transparenz gegenüber dem Kunden. Und das Testergebnis war erschreckend: 90% der 2200 getesteten Apps fielen durch. Die Unternehmen hinter den Apps geben gesammelte Daten ohne das Einverständnis des Kunden weiter, so kritisieren Datenschutzbeauftragte. iOS Nutzer haben dennoch einen Vorteil: Unter den Einstellungen kann für einzelne Apps kontrolliert werden, welche Apps auf Benutzer Daten zugreifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs-Film mit Ashton Kutcher: Zwei neue Clips veröffentlicht

jobs-film-posterPassend zum US-Kinostart sind am gestrigen Abend noch einmal zwei neue Clips zu “jOBS”, dem Film über den verstorbenen Apple-Mitgründer Steve Jobs mit Ashton Kutcher in der Hauptrolle, veröffentlicht worden. Das erste Video, welches durch Yahoo an die Öffentlichkeit gelangte ist mit “Start over” getitelt. In diesem bekommt man den “Two and a half Men”-Star [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steht der grosse iPhone-Deal mit China Mobile kurz bevor?

Gemäss einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters verlaufen Verhandlungen zwischen Apple und China Mobile — dem grössten Mobilfunkanbieter der Welt — bislang reibungslos. Der Abschluss eines Vertrages zwischen den beiden Unternehmen rücke damit in greifbare Nähe, wie es der Vorsitzende von China Mobile, Xi Guohua, gegenüber der Nachrichtenagentur bestätigte. Der Manager fügte allerdings an, dass noch immer geschäftliche und technologische Differenzen ausgeräumt werden müssten. Spezifischere Informationen dazu wollte der Vorsitzende nicht nennen.

Es gibt schon seit längerer Zeit Gerüchte, nach welchen Apple und China Mobile seit Jahren über den Verkauf der iPhones verhandeln.

Im Moment kann keines der angebotenen iPhone-Modelle auf dem Netz von China Mobile betrieben werden. Der vom Unternehmen entwickelte «TD-SCDMA»-Standard wird von keinem der momentan angebotenen iPhones unterstützt. Neu entwickelte Chips von Qualcomm würden es nun Apple ermöglichen, in künftigen Geräten den von China Mobile entwickelten Funkstandard zu unterstützen. Die Chips wären zudem in der Lage, den von der chinesischen Regierung bevorzugten Standard beim Ausbau des LTE-Netzes zu unterstützen. Mit den 740 Millionen Kunden von China Mobile würde sich nach Vertragsschluss für Apple ein gigantischer neuer Markt öffnen.

Allerdings waren technologische Probleme in der Vergangenheit nicht der einzige Grund, wieso das iPhone bei China Mobile nicht erhältlich war. Das Unternehmen zeigte sich in der Vergangenheit nicht bereit, sich den Bedingungen von Apple, welche insbesondere die Präsentation der Geräte und das Marketing betreffen, zu fügen. Ob Apple angesichts der Marktmacht von China Mobile hier Kompromisse machen wird, muss sich noch zeigen.
In China wird das iPhone 5 im Moment nur von den beiden Providern «China Telecom» und «China Unicom» verkauft.

Apple legt seit Jahren ein Augenmerk auf das Wachstum in China. Obwohl der Umsatz von Apple in China im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent sank, sieht das Führungsteam von Apple das Schwellenland noch immer als Chance. Für die Wichtigkeit von China für Apple, sowohl als Produktions- wie auch als Absatzland, sprechen auch die mehrfachen Besuche von Tim Cook im Reich der Mitte.

Analysten gehen allerdings von einer sinkenden Popularität des iPhones in China aus. Konsumenten würden künftig eher Android-Smartphones vorziehen, wie es ein Analyst gegenüber Reuters ausdrückte. Daher müsste sich noch zeigen, welchen Einfluss ein Deal mit China Mobile auf Apple hätte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vielversprechend: 2K Games kündigt neues Rennspiel "2K Drive" an, Release im Herbst


Publisher 2K Games hat vor einiger Zeit ein neues Rennspiel namens 2K Drive exklusiv für iOS angekündigt. Nun gibt es ein paar nähere Informationen und einen ersten Teaser Trailer (siehe unten) zu dem Lucid Games (u.a. bekannt für die "Project Gotham"-Xbox-Racer) entwickelten Titel. Dieser ist ist absolut sehenswert und zeigt einige vielversprechende Eindrücke eines umfangreichen und nahezu auf Konsolenniveau aussehenden Rennspieles. Einzig die im Video dargestellte Fahrphysik gefällt uns nicht zu 100%, da bleibt abzuwarten, wie sich das dann im Spiel auf unseren iOS-Geräten darstellt. Dafür gibt es aber neben umfangreichen Einzel- und Mehrspieler-Modi unter anderen auch mehr als 20 verrückte Mini-Spiele, unter anderem Auto-Fußball.

Ebenfalls mit dabei sind zahlreiche lizensierte Rennboliden von Dodge, Fiat, Ford, GM, Mazda, McLaren, Nissan und anderen Herstellern, mit denen du über echte Rennstrecken (z.B. London) über die Pisten heizen kannst. Der Release ist für den Herbst geplant. Zum Kaufpreis ist noch nichts bekannt, es soll aber IAP-Angebote geben, mit denen du schneller an bessere Wagen und Tuningteile kommen weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7.0: Apple veröffentlicht neue Betaversion

Apple hat den Entwicklern eine sechste Betaversion des iOS 7.0 zur Verfügung gestellt. Diese behebt ein Problem mit dem Dienst "iTunes in der Cloud" und diverse weitere Fehler. Die Finalversion des neuen Betriebssystems wird für den September erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple A7-SoC: 20 % effizienter und Debüt im iPhone 5S?

iphone-5-weissWie gewohnt dürfte Apple mit dem iPhone 5S auch wieder einen neuen Prozessor einführen und zwar den Apple A7. Dies wird weitgehend erwartet und wurde nun auch nochmal vom bekannten Marktanalysten Ming-Chi Kuo so prophezeit. Wie dieser laut “Appleinsider” des Weiteren erwartet, wird das neue SoC 20 Prozent effizienter sein und auf der ARMv8-Architektur basieren. [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Neuheiten bei der Telekom: So sieht die Reservierungsbestätigung aus

Bildschirmfoto 2013-08-16 um 17.25.35Erlaubt uns einen kurzen Nachtrag zum gestern beschriebenen Reservierungs-Service der Telekom, der in diesem Jahr das berühmte Premieren Ticket ablöst und sich um die unverbindliche Vermarktung neuer Smartphones im Allgemeinem und der des neuen iPhones im besonderen kümmert. Nach dem gestrigen Start der Aktion liegen uns inzwischen die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Exklusive Gold-Edition mit 128 GB geplant?

Ming-Chi Kuo, Analyst bei KGI Securities und immer mal wieder mit sich bestätigenden Informationen ausgestattet, hat jetzt einen exklusive Gold-Edition mit 128 GB für das kommende iPhone 5S angekündigt. Bilder von einem iPhone im Gold-Look hatten wir schon Anfang der Woche gezeigt.Ob Apple für das
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Launchpad Manager sortiert Apples App-Schnellstart

Das in OS X eingebaute Launchpad lässt sich kaum konfigurieren. Ein Tool verspricht Abhilfe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plants vs. Zombies 2 erschienen und gleich auf Platz 1 der App Store Charts – jetzt kostenlos laden

Plants_vs_Zombies_2_IconDie von vielen heiß ersehnte Fortsetzung von Plants vs. Zombies ist da. Im kostenlos für iPhone und iPad erschienenen Plants vs Zombies 2 geht es jetzt auf eine Reise durch die Zeit. Am Grundprinzip hat sich natürlich wenig geändert. Die Zombies greifen an und man verteidigt sich durch geschicktes Produzieren und Platzieren der Verteidigungspflanzen. Es kommen neue Zombie-Typen dazu, aber auch Deine Verteidigungspflanzen entwickeln eine echte Artenvielfalt. Um Pflanzen säen zu können, muss man Sonnen einsammeln. Dazu pflanzt man am Besten zuerst noch ein paar Sonnenblumen, die zwar keine Verteidigung bieten, aber weitere Sonnen produzieren. In Wellen kommen dann die Zombies und Dein Ziel ist es, diese nicht zum Haus durchkommen zu lassen. Und dabei entwickelt jeder Spieler seine persönliche Verteidigungsstrategie. Sollte also eigentlich – wie der Vorgänger – ein besonders beliebtes Spiel werden. Die Downloadzahlen der ersten Tage deuten ja darauf hin. Allerdings ist auch die Erwartungshaltung bei dem Vorgängerspiel besonders hoch.

Der erste Eindruck ist positiv: Nach einer Einführung zum Lernen des Spieles geht es per Zeitmaschine nach Ägypten ins Land der Pharaone, wo man dann in einer historischen Welt mit Mumien-Zombies konfrontiert wird, die schon erste Sonderfähigkeiten entwickeln.

Neu ist, dass diese Fortsetzung nun auch ein Freemium-Spiel ist und man nun Verbesserungen recht schnell mit echtem Geld kaufen soll. Das führt bei einigen Spielern schon nach kurzer Zeit zur Verärgerung, man spricht sogar davon, dass die Gier der Herausgeber ein tolles Spiel zerstört habe.

Mein Tipp: Einfach mal kostenlos laden, etwas damit spielen und wenn es wirklich nur noch mit In-App-Käufen weitergehen sollte, kann man das Spiel ja auch wieder löschen. Bis dahin hat man aber doch Spaß gehabt.

In Plants vs. Zombies verteidigt Deppie Dave seine Häuser wieder gegen in Wellen angreifende Zombies. Dieses mal reist er dabei durch die Weltgeschichte und trifft so auf viele verschiedene Zimbie-Typen.

In Plants vs. Zombies verteidigt Deppie Dave seine Häuser wieder gegen in Wellen angreifende Zombies. Dieses mal reist er dabei durch die Weltgeschichte und trifft so auf viele verschiedene Zimbie-Typen.

Das Spiel benötigt 44,7 MB Speicherplatz und läuft auf iPhone (ab Version 4), iPod Touch (ab 4. Generation) und iPad (ab Version 2) sowie iPad Mini. iOS 5.1 oder neuer wird vorausgesetzt. Der Download ist kostenfrei, das Spiel finanziert sich durch In-App-Käufe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AgingPro für iPhone und iPad zum Start nur 89 Cent statt 1,79 Euro

Pressemitteilung Funkylabs (VoiceTexter, Mind Madness, Disser) lässt die Jahre wie im Flug vergehen: Frisch fotografierte Gesichter altern in der neuen App AgingPro in Sekundenbruchteilen. Dabei ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wieder für Lau: Smart Office 2

iPhone AppsDie App Smart Office 2 ist mal wieder für Lau zu haben. Das normalerweise für 9,99 Euro erhältliche Tool ist optimal geeignet, um Office Dokumente zu erstellen beziehungsweise bestehende Dateien zu bearbeiten und diese dann aus der App per Email zu versenden, via AirPrint zu drucken oder einfach nur zu sichern.

Mehr zu dieser App...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Medizin: Professionelle Orthopädie-App bietet sich vergünstigt an

medicalErstmals seit ihrem Erscheinen vor einem Jahr, gibt es die Orthopädie-App “Orthopedic Patient Education” von 3D-4-Medical – einem Spezialisten für medizinisch-edukative Applikationen – zum Sonderpreis von 18€ statt 55€. Das professionelle Werkzeug will vor allem die Arzt-Patienten-Kommunikation vereinfachen. Hochauflösende Fotos und Videos, umfassende Grafiken und erklärenden [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spendenaktion: Gigantische Steve Jobs Statue geplant

In Gedenken an den verstorbenen Apple-Visionär Steve Jobs soll jetzt eine lebensgroße Statue für ihn gebaut werden. Und ihr könnt mitreden!

Bildschirmfoto 2013 06 29 um 22.53.22 Spendenaktion: Gigantische Steve Jobs Statue geplant
TheNextWeb berichtet von einer neuen “Let’s build a statue of Steve Jobs!”-Kampagne. Initiiert von Alex Kennedy, soll das Kunstwerk bereits komplett geplant sein. Lediglich das Geld fehlt, weshalb der Unternehmer jetzt eine Spendenaktion ins Leben gerufen hat.

Insgesamt sollen 50.000 Dollar bis zum 14.10 zusammenkommen und ihr könnt mitspenden. Je mehr Geld rein kommt, desto größer wird die Statue. Ab 1 Dollar Mindestbeitrag werdet ihr schon auf der Webseite erwähnt. 50 Dollar reichen für ein Steve Jobs T-Shirt, bei einer Spende von 100 Dollar gibt es als Belohnung die Biografie. Brisant wird es bei 300 Dollar, wo ihr bei der Enthüllung der Statue in der Nähe San Franciscos dabei sein könnt. Für 666 Dollar habt ihr die Möglichkeit, beim Bau einige Sachen mit zu entscheiden und für satte 999 Dollar wird euer Name in die Statue eingraviert.

Let’s build a statue of Steve Jobs!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Single der Woche: Lover

wpid-wpid-4250783612686_1448.170x170-75-2013-08-16-12-00-2013-08-16-12-00.jpg

In The Valley Below sind die Musiker Angela Gail und Jeffrey Jacob, die sich jeweils aus unterschiedlichen Gegenden Amerikas im Künstlerdunstkreis von Los Angeles getroffen haben. Ihre Musik ist seichte und romantische Elektro-Popmusik. [Quelle]

Download: hier

TELEFUNKEN BLUETOOTH SOLAR LAUTSPRECHER nur 39,95

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arktis Records veröffentlicht mit “Get Low” von SLT erste Single bei iTunes!

Schneller als erwartet haben wir unsere “Drohung” wahr gemacht und sind jetzt tatsächlich auch noch eingestiegen ins Plattengeschäft. Nach dem großen YouTube Video Erfolg unseres aktuellen Gadget-Videos mit einem waschechten HipHop Track haben wir jetzt “Arktis Records” gegründet, unser eigenes Plattenlabel. Der Ohrwurm aus dem Video “Get Low” von SLT ist ab sofort für 0,99 [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs: Statue geplant, Ihr könnt sie mitfinanzieren

Steve Jobs ist eine Legende. Deswegen soll nun über eine Indiegogo-Kampagne eine Statue für Steve finanziert werden.

Die Statue soll nicht “nur” lebensgroß sein. Umso mehr Geld gesammelt wird, umso größer wird die Statue. Sollte genug Geld zusammenkommen, soll sie etwa so groß wie die Freiheitsstatue oder der Koloss von Rhodos werden. Anfangs werden aber 50.000 Dollar für die lebensgroße Version angepeilt.

jobs_statue

Die Projektleiter haben bereits die Pläne fertig und mit den potenziellen Architekten der Statue Details besproche. Nur das Geld fehlt. Ab einer Spende von 300 Dollar dürft Ihr bei der Enthüllung dabei sein, bei 666 Dollar könnt Ihr beim Bau noch ein kleines Wörtchen mitreden und für schlappe 999 Dollar wird Euer Name auf einer Plakette an der Statue verewigt. Bis zum 14. Oktober werden die Spenden auf Indiegogo gesammelt. (via thenextweb)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket Land: per Match-2-Puzzle blühende Landschaften und Städte kreieren


Im Genre der Match-X-Puzzles ist am gestrigen Tag Pocket Land (AppStore) von Indie-Entwickler Ozguc Yildirim im AppStore erschienen. Der Titel ist aber nicht nur ein einfaches Puzzle, sondern eine Mischung aus Puzzle, Strategie- und Sandbox-Spiel. Der Download der nur knapp 14 Megabyte großen Universal-App kostet kleine 0,89€.

Die Erde, dargestellt als sechs mal sechs Felder großes Schachbrett, wurde zerstört. Und nun ist es an niemand geringerem als dir, sie wieder aufzubauen - und zwar als Match-2-Puzzle. Das Spielprinzip erinnert dabei etwas an das vor gut einem Jahr erschienene Triple Town (AppStore) von Spry Fox.

Du platzierst am An weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Diverse Investoren stocken Anteil auf

appleVon dem “Icahn-Lift” in Bezug auf Apple bzw. die Aktie des Unternehmens dürften wohl mittlerweile fast alle mitbekommen haben. So wurde bekannt, dass der Star-Investor Carl Icahn, groß eingestiegen ist. Offenbar ist er aber nicht der einzige Investor, den das Unternehmen aus Cupertino jüngst angezogen hat. Wie “Cash.ch” berichtet, hat neben Icahn auch noch der [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Passend zum JOBS Kinostart in den USA: Zwei weitere Clips veröffentlicht

Heute am 16. August 2013 startet in den amerikanischen Kinos JOBS mit Ashton Kutcher in der Hauptrolle. Der Film über das Leben von Steve Jobs wurde bereits sehnlichst von den Fans herbei gefiebert. Wann JOBS in Deutschland an den Start geht, ist bisher noch nicht bekannt.

JOBS geht an den Start

Parallel zu dem Start des Kino-Hits wurden auch noch einige Ausschnitte publiziert. Zudem sickern ab und zu noch Informationen zum Hintergrund-Geschehen durch. So gab Ashton Kutcher unter anderem bekannt, dass Steve Wozniak, der zusammen mit Jobs in einer Garage das Apple Unternehmen aus dem Boden stampfte, seine Unterstützung beim Filmdreh gänzlich verweigerte. Wie JOBS bei den Fans ankommt, werden wir wohl in den nächsten Tagen erfahren. Würdet ihr euch den Film anschauen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Addon T10: Neuer Bluetooth-Lautsprecher für iPhone, iPad und Co.

Einen neuen Bluetooth-Lautsprecher für iPhone, iPad und Co. stellt der Audio Pro Addon T10 des schwedischen Herstellers Audio Pro dar. Er überzeugt nicht nur durch ein flottes Design, sondern noch mehr durch einen herausragenden Klang und Bluetooth 4.0 aptX. Der Addon T10 ist ein Bluetooth 4.0
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abrissarbeiten für Apple Campus 2 haben begonnen

Nachdem aufgrund mehrmaliger Überarbeitung der Pläne zum Apple Campus 2 sich der Baubeginn verschoben hat, wurde auf dem Gelände mit den Abrissarbeiten der bisherigen Gebäude und Parkplätze begonnen. Wie einigen Fotos zu entnehmen ist, häufen sich bereits an verschiedenen Stellen Schuttberge mit Überresten aus den alten Gebäuden. Nach Apples Plänen wird der Großteil des Geländes zu einem Park ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

China Mobile weiterhin am iPhone interessiert

Chairman Xi Guohua äußerte sich einem Medienbericht zufolge positiv, dass der größte Mobilfunkanbieter der Welt das Apple-Smartphone anbieten wird. Beide Seiten seien sehr daran interessiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Durchsichtiges iPhone für 20 US-Dollar plus Versand

iFixIt bietet sein "Revelation Kit" mit neuen Abdeckplatten aktuell verbilligt an – beschränkt auf einige Modelle. Die Versandkosten sind allerdings saftig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps der Woche: Doodle Fit 2, Notability, Plants vs. Zombies, SHADOWGUN

Die «App der Woche» im Schweizer iOS App Store heisst diese Woche: «Doodle Fit 2: Around the World». Bei diesem Spiel handelt es sich um ein Bilderpuzzle. Das Spiel ist als Universal-App verfügbar und kann bis am Donnerstag kostenlos geladen werden.

Im iOS Store wird diese Woche als «Unser Tipp» beworben: «Notability » (CHF 3.00). Mit dieser App kann man Notizen direkt auf dem iOS-Gerät anfertigen.

Ebenfalls als «Unser Tipp» beworben wird das Spiel «Plants vs. Zombies 2» (kostenlos). Bei diesem Spiel muss der Spieler dafür sorgen, dass die Zombies nicht in das Haus des Spielers eindringen können. Es handelt sich bei diesem Spiel um die Nachfolgegeneration des mehrfach ausgezeichneten Spiels «Pflanzen gegen Zombies».

Im Mac App Store wird diese Woche «SHADOWGUN: DeadZone» (ksotenlos) als «Editors Choice» beworben.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Mini 2: Retina-Display-Produktion soll auf Hochtouren laufen

ipad-mini-weissEiner aktuellen Meldung der Kollegen von “Giga” zufolge, in der sich auf die Experten von “IHS Suppli” und einen entsprechenden Bericht von “CNet” berufen wird, läuft die Produktion des Retina-Bildschirms für das iPad Mini der zweiten Generation derzeit auf Hochtouren. Wie es heißt, kann man die aktuelle Fertigungsquote bereits mit der des ersten iPad Mini [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PingPongMap zeigt Tischtennis-Platten in der Umgebung und bekommt 5 Sterne von uns

pingpongmap-appJep. So müssen iPhone-Applikationen sein. Schlicht, selbsterklärend, performant, hübsch aufbereitet, mit offensichtlichem Mehrwert und von der gesamten Community erweiterbar. PingPongMap (0€ – AppStore-Link) zeigt Tischtennis-Platten – inklusive meist aktuellen Fotos – in der direkten Umgebung an, informiert über Zustand und Sauberkeit und ist verdammt einfach zu [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Download] iOS 7 Beta6 veröffentlicht: hauptsächlich Fehlerbehebungen

Etwas früher als von uns geschätzt hat Apple heute iOS 7 Beta6 zum Download für Entwickler bereit gestellt. Es scheint so, als wolle Apple bei dem Release neuer Beta-Versionen unberechenbarer werden. Nachdem am 6. August die Beta5 freigegeben wurde, steht jetzt schon nach 10 Tagen der Nachfolger bereit und trägt die Build-Nummer 11A4449d. 

Die sechste iOS 7 Beta lässt sich selbstverständlich wieder als OTA-Update direkt über das Gerät installieren. Alternativ lädt man sich die Firmware über das Apple Developer Center herunter. Kompatibel ist diese Firmware auch wieder mit iPhone 5, iPhone 4S, iPhone 4, iPad 4, iPad 3, iPad mini und iPod touch 5G.

Es wird generell wieder von “Fehlerbehebungen und Verbesserungen” gesprochen. Von Firmware zu Firmware ist ein deutlicher Performance-Schub zu erkennen, wobei das finale iOS 7 dann keinerlei Lags mehr aufweisen dürfte. Auch wird ein Fehler mit iTunes in the Cloud behoben, der dazu führte, dass bei einem Einkauf nicht das richtige Lied geladen wurde.

Die Beschreibung im Apple Dev-Center, um den Fehler zu beheben, lautet folgendermaßen:

This update addresses an issue with iTunes in the Cloud, where some purchases may download or play unexpected items. If you have any devices running previous versions of iOS 7 beta, you must:

1. Install iOS 7 beta 6
2. Install the ResetMusicAndVideosLibraries configuration profile
3. From Settings > Music, tap the Reset Media Library button
4. Restart the device

Fest steht, dass Apple am 10. September eine Keynote abhalten wird, auf der höchstwahrscheinlich das iPhone 5S und iPhone 5C der Welt präsentiert werden. Sodann erhalten wir einen Einblick, wann iOS 7 final freigegeben wird. Zunächst dürfte die GM (Golden Master) an Entwickler verteilt werden, die später, wenn keine Fehler mehr auftauchen, einfach als finale Version erscheint.

Habt ihr Änderungen in der Beta6 entdeckt oder ist euch sonst etwas aufgefallen? Schreibt es in die Kommentare.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einfacher Bezahlen mit Facebook

Facebook

Mit einem Facebook-Account soll das Bezahlen in Apps künftig leichter gehen: An der virtuellen Kasse liefert Facebook alle nötigen Daten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung stellt am 4. Sept. wahrscheinlich Galaxy Gear vor!

Wenn die Gerüchte rund um Samsung und die damit verbundene SmartWatch wirklich stimmen, können wir am 4. September damit rechnen, dass Samsung eine SmartWatch der Öffentlichkeit vorstellen wird. Dies wird auf einem speziellen Event, dem “Samsung Unpacked Episode 2″, passieren. Laut neuesten Erkenntnissen will Samsung die SmartWatch in Berlin der Öffentlichkeit vorstellen und auch gleich den Verkaufsstart der neuen Hardware verkünden. Sollte dies tatsächlich so sein, würde Samsung viel mediales Interesse von der iPhone-Keynote abziehen!

Samsung würde an Apple vorbeiziehen!
Sollte Samsung wirklich eine SmartWatch auf den Markt bringen, würde man damit an Apple vorbeiziehen und auch im Bereich der Innovation einiges an Vorsprung herausholen. Wahrscheinlich wird Apple aber noch bis 2014 benötigen, um solch eine Uhr der Öffentlichkeit vorzustellen. Wir werden auf den jeden Fall über den Samsung-Event berichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: A7-Chip, 128GB-Option, Gold-Edition und Fingerabdrucksensor?

In weniger als vier Wochen werden die Gerüchte rund um das bevorstehende iPhone 5S ein Ende haben. Es wird allgemein damit gerechnet, dass der Hersteller aus Cupertino am 10. September das iPhone 5S im Rahmen einer Keynote vorstellen wird. Die Einladungen dafür dürften Anfang September verschickt werden.

iphone5s_gold

In den letzten Wochen sind bereits unzählige Gerüchte rund um das iPhone 5S aufgetaucht. Nun meldet sich der für gewöhnlich gut informierte Ming-Chi Kuo zu Wort und aktualisiert seine Einschätzungen zum iPhone 5S.

Demnach wird die siebte iPhone Generation u.a. über eine A7-Chip mit 1GB LPDDR3 Ram, einen Homebutton aus Saphirglas mit integriertem Fingerabdrucksensor, eine 8MP Kamera mit F2.0 Blende sowie über Optionen für ein goldenes Modell und 128GB Speicher verfügen.

Beim Speicher soll Apple anders als bisher nicht auf LPDDR2 sondern LPDDR3 und somit auf eine schnellere Lösung setzen. 1GB Arbeitsspeicher entsprechenden den Gerüchten, die in den letzten Wochen aufgetaucht sind.

Auch die Gold-Option ist in den letzten Tagen immer mal wieder aufgetaucht und wurde unterschiedlich diskutiert. Wir verbuchen es als Option, wenn einem die Farbe nicht gefällt, dann greift man einfach wie bisher auf schwarz oder silber. Deutlich interessanter klingt die Option auf 128GB Speicher. Bis dato bietet Apple “nur” 16GB, 32GB und 64GB Seicherkapazität an. Beim iPad setzt Apple bereits auf 128GB Speicher. Warum nicht auch für Power-User beim iPhone 5S?

kuo_5s_5c_specs

Bezüglich der Kamera hieß es mehrfach, dass Apple auf ein 12MP Modul setzt. Kuo rechnet jedoch damit, dass es Apple bei der 8MP Kamera belässt und gleichzeitig eine bessere Blende sowie einen Dual LED-Blitz verbaut. An NFC beim iPhone 5S glaubt der Analyst nicht.

Die eingebundene Grafik (ein Klick vergrößert diese) gibt einen guten Überblick, was Kuo in Sachen iPhone 5S und iPhone 5C erwartet. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sucht in Taiwan nach Ingenieuren

Nachdem es bereits Gerüchte gab, dass Apple in der Heimat des Chipproduzenten TSMC ein Ingenieursteam aufbauen könnte, sind nun erstmals Stellenanzeigen aufgetaucht. Wozu der neue Standort dienen wird, bleibt unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Menschliche Körper: Kinder erforschen die Anatomie des Körpers

Mit “Der Menschliche Körper” können Kinder alles rund um die Anatomie und Funktionen des Menschen erforschen.

Der Menschliche KörperKeiner stellt mehr Fragen als Kinder, wenn sie die Welt erforschen und erkunden. Gerade der eigene Körper wirft für Kinder noch viele Fragen auf und ist selbst für Eltern das ein oder andere Rätsel. Mit der App “Der Menschliche Körper” (App Store-Link) kann man für 89 Cent auf eine Reise durch den Körper des Menschen machen und bekommt einiges zu sehen. Die App steht mit einer Downloadgröße von 342 MB als Universal-App für iPad und iPhone bereit und benötigt mindestens iOS 5.0 oder neuer.

Der Menschliche Körper ist eine Applikation, die sich vornehmlich an Kinder wendet und sollte deswegen auf bestimmte Dinge geprüft werden. Daher ist es sehr erfreulich, dass diese App weder In-App-Käufe noch Werbung mit sich bringt. Aufgrund des größeren Displays empfehlen wir die Nutzung auf dem iPad, da man so mit seinem Kind zusammen die Dinge am besten erforschen kann.

Beim Start muss man als erstes wählen, ob man sich ein Mädchen oder Jungen ansehen möchte. Hat man sich entschieden, kann man noch einen Namen vergeben. Wenn alles bereit ist kann man in die Einzelheiten des Körpers eintauchen, wobei zu Beginn nur die Silhouette zu sehen ist. Das Menü für die verschiedenen Abschnitte des Körpers findet man auf der linken Seiten. Durch die typische Zoom-Funktion mit zwei Fingern kann man die Ansicht vergrößern oder verkleinern. Das Menü hat insgesamt sechs Abschnitte mit unterschiedlichen Themen, die es zu erkunden gilt.

Die Themen in “Der Menschliche Körper” sind unterteilt in Nervenbahnen, Skelett, Atemsystem, Adern, Verdauungssystem und Muskulatur. Tippt man auf eines der Symbole, bekommt man es entsprechend am Körper präsentiert. Außerdem öffnet sich ein Untermenü mit weiteren Punkten passend zum Thema. Hier kann man nun auf verschiedenste Art und Weise mit dem Körper interagieren und die ganzen kleinen Details erforschen. Besonders gelungen ist die Funktion der Augen, die mit Hilfe der Kamera zeigt, wie das Sehen funktioniert.

Der Menschliche Körper zeigt eindrucksvoll und teilweise sehr im Detail, nicht nur wie unser Körper aufgebaut ist, sondern auch wie dieser funktioniert. Für den einen oder anderen mag das ein oder andere Detail dabei sein, das man besser nicht sehen möchte. Für neugierige Kinder ist die App aber genau richtig, da sie nicht nur einen tollen Lerneffekt bietet, sondern auch Spaß macht sich in Bild und Ton mit dem Körper auseinanderzusetzen. Die zusammengefassten Informationen sind für diesen Preis einfach unschlagbar.

Der Artikel Der Menschliche Körper: Kinder erforschen die Anatomie des Körpers erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wasserwaage.

√ Retina Display (iPhone, Das neue )
√ , 2, Das neue
√ iPhone 4S, iPhone 4, iPhone 3GS

Wasserwaage. Download @
App Store
Entwickler: Easeware
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Beta 6 veröffentlicht

Apple hat soeben die sechste Beta von iOS 7 veröffentlicht. Laut 9to5Mac kommt das Update rund eine Woche zu früh. Der Grund für dieses plötzliche Update scheinen Probleme mit iTunes in der Cloud zu sein.

Alle Entwickler, die iOS 7 auf ihren Geräten testen, können das kleine Update mit gerade einmal 13,5 MB direkt über die Software-Aktualisierung herunterladen und installieren. Neben dem großen iTunes-Cloud Fix wurden wohl auch wieder kleinere Bugs behoben.

Wann iOS 7 endlich für alle Nutzer bereitstehen wird, ist noch nicht bekannt. Die sechste Beta wurde eigentlich als letzte Beta-Version vor der Golden Master-Version erwartet, die am 10. September den Entwicklern bereitgestellt werden sollte. Ob dieses plötzliche Update nun Auswirkungen auf diesen Plan hat, ist nicht bekannt.

Die offiziellen Release-Termine für iOS 7 wird Apple wohl traditionell auf seinem Herbst-Event bekannt geben. Dort wird auch die Vorstellung der neuen iPhone-Generation erwartet. Laut All Things D soll dieses Event dieses Jahr am 10. September stattfinden. Aber auch hier hat Apple den Termin weder bestätigt noch dementiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an flexiblen Klinkensteckern für Kopfhörer

Klein, aber immer noch verbesserungsfähig sind die Kopfhörer für iPod oder iPhone. Apple tüftelt ständig daran. Ein Patentantrag von Apple zeigt nun, dass in Cupertino an flexiblen Klinkensteckern für Kopfhörer gearbeitet wird, um Belastungsbrüchen vorzubeugen. Das US-Patentamt hat einen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine App für die Promis

Auf Facebook ist ja mittlerweile bekanntermaßen so ziemlich jeder. Vor keiner Gesellschaftsschicht, keiner Altersklasse und keiner weiteren Zugehörigkeit macht das Phänomen der sozialen Netzwerke Halt. Wer nicht mindestens auf einer der vielen Plattformen präsent und ansprechbar ist, gilt in manchen Kreisen bereits als abgeschrieben. Aber wie ist das eigentlich, wenn man berühmt ist? Hätten manche Promis nicht auch gerne einen Facebook Account?

Es ist wohl davon auszugehen, dass die meisten Prominenten auch gerne einmal Ruhe vor ihren Fans haben möchten und eben gerade aus diesem Grund nicht übermäßig und vor allen Dingen nicht persönlich in den sozialen Netzwerken zugegen sind. Die meisten Facebookseiten, die sich auf einen Star beziehen, werden von anderen betreut, nicht aber der Person an sich. Nun plant Facebook allerdings eine App, die ausschließlich Prominenten vorbehalten sein soll und ihnen die Kommunikation mit ihren Fans erleichtern soll. Die so genannte VIP App wird angeblich derzeit schon mit einer kleinen Gruppe berühmter Persönlichkeiten getestet. Wo der Sinn dieser exklusiven Angelegenheit sein soll, sieht man auf den ersten Blick allerdings nicht unbedingt.

Noch ist nicht klar, inwiefern sich diese App von der ganz normalen Facebook Nutzung unterscheiden soll. Sobald sich der Kreis der Testpersonen vergrößern sollte und noch mehr Prominente Interesse an der App bekunden, wolle Facebook nach eigenen Angaben noch mehr Details über die VIP App bekannt geben. Bei den ganz normalen Nutzern könnte die neue App insofern negativ bewertet werden, als dass sie nur bestimmten Gruppen, nämlich berühmten Persönlichkeiten, vorbehalten ist. Exklusivität ist schließlich nichts, was sich ein soziales Netzwerk auf die Fahne schreiben sollte, da doch jeder daran teilhaben will. Doch Facebook war schließlich auch zu Beginn nur für Studenten US-amerikanischer Elite Universitäten vorgesehen, bevor der große Durchbruch kam. Wenn die Promis dann mal mit der neuen App oder ihrem iPhone Probleme haben, können sie sich ja an Eurociti wenden und diese beheben lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Centona: Neue Online Banking-App für Mac und iOS im Video

centonaMit Centona (Mac App Store-Link) mischt neben Outbank, Starmoney und der kostenlosen Open Source-Anwendung Pecunia – hier in den News – nun der 4. ernstzunehmende Banking-Kandidat im Mac App Store mit. Im Anschluss an ihre Beta-Phase hat die Mainzer Software-Schmiede Synium – OS X-Nutzer am ehesten durch die MacStammbaum-Anwendung [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

World War II: TCG erreicht über 30% bei Kickstarter

Bereits am 12. Kuli haben wir über das World War II: TCG Digital Card Game berichtet, welches von den Inide Entwicklern FrozenShared produziert wird und im vierten Quartal 2013 erscheinen soll. Seit dem 5. August sammelt man nun Geld bei Kickstarter, um die Entwicklung voranzutreiben. Als gesetztes Ziel stehen 15.000,- US-Dollar, von denen man bis […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Humble Weekly Sale

Gestern Abend wars mal wieder soweit und ein neuer weekly sale des Humble Bundles wartete:

2013-08-16_10h16_40

Die Spiele sind, wie immer, DRM-frei, plattformübergreifend (siehe Symbole über den Spielen) und zum Preis seiner Wahl zu bekommen. Dazu gibt es dann noch passende Steam Keys und den Soundtrack.

Mit dabei sind:

  • Botanicula
  • McPixel
  • The Showdown Effect
  • Thomas Was Alone
  • Amnesia: The Dark Descent

Für Amnesia muss man allerdings mehr als den Durchschnittspreis, der momentan bei 2,49 US-Dollar liegt, zahlen.

-> https://www.humblebundle.com/weekly

Wer übrigens immer noch mit einem PC zockt, sollte sich dringend das aktuelle Humble Bundle von Origin anschauen, in dem Spiele wie Mirror’s Edge, Dead Space 3, Medal of Honor, Crysis 2 oder Balltefield 3 für kleines Bundle-Geld (aktuell keine 5 US-Dollar) zu haben sind.

-> https://www.humblebundle.com

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Analyst Ming-Chi Kuo glaubt an goldene Farbvariante und 128 GB-Option

appleVoraussichtlich wird Apple das neue iPhone 5S am 10. September 2013 gegenüber der Öffentlichkeit präsentieren und wenn man den Gerüchten um das Device Glauben schenken mag, wird dieses nicht nur in weiß und schwarz, wie man es bislang gewohnt ist, erscheinen sondern auch in gold. Wenn es nach dem bekannten Marktanalysten Ming-Chi Kuo von KGI [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sechste Beta von iOS 7

iOS 7

Apple hat in der Nacht zum Freitag eine weitere Entwicklervorschau seines nächsten Mobilbetriebssystems online gestellt. Beta 6 scheint nur einen Bug zu beheben. Es gibt Gerüchte, dass die erste "Golden Master"-Version bereits am 5. September ansteht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ashton Kutcher: Steve Wozniak wollte beim Filmdreh nicht helfen

Der heutige Start des JOBS-Films trägt einen faden Beigeschmack. In Bezug auf Steve Wozniak, Apples Mitbegründer, gibt es nämlich einige Komplikationen.

In einem aktuellen Interview mit der Washington Post, teilt Filmstar Ashton Kutcher seine Gedanken zu Steve Wozniak. Das Apple-Urgestein war von Anfang an nicht vom Film überzeugt. Klar, dass das Kutcher nicht gefällt. Doch er geht noch weiter:

Steve Wozniak is being paid by another company to support their Steve Jobs film. It’s personal for him, but it’s also business. We have to keep that in mind. He was also extremely unavailable to us when producing this film. He’s a brilliant man and I respect his work, but he wasn’t available to us as a resource, so his account isn’t going to be our account because we don’t know exactly what it was. We did the best job we could. Nobody really knows what happened in the rooms.

Angeblich soll “The Woz” dafür bezahlt werden, den aktuellen Film schlecht zu reden. Ihm gefalle die “hollywoodartige” Aufmachung nicht, betonte er oft. Auch war der Mitbegründer für das Filmteam nie erreichbar, um einige Szenen nachzuerzählen. Die Konkurrenz, welche auch Steve-Jobs-Filme plane, sei dafür verantwortlich.

Ob die Vorwürfe von Kutcher Hand und Fuß haben, wird sich ergeben. Kutcher betont selber: So sei das Business. Das letzte Wort ist hier aber noch nicht gesprochen. Die Auseinandersetzung der beiden Parteien tut einem erfolgreichen US-Start des Kinofilms sicher keinen Abbruch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum ersten Mal wurden mehr Smartphones als Featurephones verkauft

Der weltweite Verkauf von Mobiltelefonen scheint weiterhin sehr erfolgreich zu verlaufen. Stolze 435 Millionen Geräte gingen den Schätzungen von Gartner zufolge im zweiten Quartal 2013 über die Ladentheke. Dabei setzen sich die Verkäufe aus 225 Millionen Smartphones und 210 Millionen Featurephones zusammen. Zum ersten Mal wurden somit mehr Smartphones als die günstigeren Featurephones gekauft.

Quelle: Statista.com

Featurephones sind Weiterentwicklungen der guten alten Handys. Während die Hardware etwas schneller arbeitet, kommen die meisten Featurephones ohne eigenes OS aus. Vielmehr laufen die Anwendungen auf Java ME oder BREW. Erweiterbare APIs sucht man für diese Systeme vergebens, so dass auch keine Apps aus den prominenten Stores geladen werden können. Im Laufe der Zeit werden die Featurephones von den Smartphones gänzlich verdrängt. Schließlich bietet Samsung bereits Smartphones für wenig Geld an, die mit einem einigermaßen runden Android laufen. Auch Apple wird bald ein günstigeres iPhone Modell im Portfolio listen. Weitere Zahlen und Fakten gibt es direkt bei den Analysten von Gartner.

Wer von euch nutz weiterhin noch ein Handy/ Featurephone? Erst gestern traf ich auf einen überzeugten Handy Nutzer, der gleich 10 Nokia 3310 sein Eigen nennt und damit sehr zufrieden ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

hexee – smash the match zur Zeit 50% günstiger für iOS

Die tschechische Entwicklerschmiede Cinemax veröffentlicht mit hexee – smash the match ein Match-3 Spiel im App Store und bietet dieses zur Markteinführung 50% günstiger an als regulär. Wer Match-3 Spiele mag, sollte sich hexee genauer ansehen, denn der Spielspaß wird hierbei nicht zu kurz kommen. Aber vorsicht, denn auch bei hexee gilt der Grundsatz “Easy […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

eBook-Streit: Straf-Prozess ab Mai 2014

Obwohl Apple bereits im Juli von der US-Justiz für schuldig befunden worden ist, an illegalen Preisabsprachen mitgewirkt zu haben, hat das Gericht noch kein Strafmass festgelegt. In einem zweiten Prozess, welcher im Mai 2014 beginnen soll, will die zuständige Richterin Denise Cote den Fall noch einmal aufrollen und dabei das Strafmass festlegen. Neben weiteren Strafen wie beispielsweise Kontrahierungs-Zwängen steht vor allem der von Apple zu bezahlende Schadenersatz im Zentrum des Interesses. Experten gingen nach dem Schuldspruch von Apple davon aus, dass das Unternehmen eine Busse von bis zu einer halben Milliarde US-Dollar bezahlen muss.

Neben einer finanziellen Busse drohen Apple allerdings noch ganz andere Strafen. Die zur Konsultation eingeladenen Parteien, wie beispielsweise Bundesstaaten oder das US-Justizministerium, schlagen eine strikte Überwachung von Apples Aktivitäten auf dem Buchmarkt sowie auf dem Markt für digitale Medien vor. Verlage sollen zudem die Möglichkeit erhalten, ihre Bücher mittels eigener iOS-Apps zu vertreiben und dabei das Bezahlsystem von Apple zu umgehen. Apple nannte die vorgeschlagenen Massnahmen einen drakonischen Eingriff in das Geschäft des Unternehmens, welche die Beziehungen zu tausenden Partnern verschlechtern könnten.

Das Urteil gegen Apple ist allerdings noch nicht rechtskräftig und wird von Apple auch angefochten. Apple verlangte ursprünglich die Sistierung des zweiten Prozesses zur Bestimmung des Strafmasses, um das Urteil im Appellations-Prozess abzuwarten. Die Richterin lehnte diesen Antrag ab, was von Apple umgehend als grober Fehler gewertet wurde. Apple wird im Appellations-Prozess sicherlich auf diesen Umstand hinweisen. Wenn Apple im Appellations-Prozess Recht erhält, wird auch eine allfällige Schadenersatzpflicht, welche Cote im Mai 2014 festlegen will, hinfällig.
Apple kann den Prozess bis zum «U.S. Supreme Court» weiterziehen, womit das Verfahren noch Jahre dauern könnte.

Apple wurde im Juli von einem US-Bundesgericht für schuldig befunden, illegale Preisabsprachen mit führenden Verlagen eingegangen zu sein und so gegen wettbewerbsrechtliche Vorgaben verstossen zu haben. Während Apple von einem US-Gericht verurteilt worden ist, haben sich die beteiligten Verlage bereits zuvor aussergerichtlich mit den Behörden geeinigt.
Apple und die Verlage wollten Ursprünglich die von Amazon eingeführte Tiefpreis-Politik durchbrechen und so für mehr Wettbewerb sorgen. Der Preis eines eBooks sollte von unter 10 US-Dollar auf 12.99 bis 14.99 US-Dollar angehoben werden. Dazu lies ich Apple noch eine Preisgarantie geben. Das von Apple und den Verlagen ausgehandelte Modell ähnelte stark dem Modell der Buchpreisbindung, welche in der Schweiz abgeschafft worden ist.
Nach dem Urteil hat Amazon seine dominante Stellung auf dem Markt für digitale Bücher festigen können. Durch die konsequente Tiefpreispolitik gelingt es dem Unternehmen, sehr viele Kunden an sich zu binden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Patent beschreibt flexiblen Kopfhörer-Stecker

Bildschirmfoto 2013-08-16 um 17.26.29Im Sommer 2011 beim amerikanischen Pantent- und Markenamt eingereicht, wurde Apples Ideen-Skizze mit der Kennziffer #20130210286 gestern bestätigt und ist nun offiziell in der Datenbank des USPTO eingetragen. Unter der Überschrift “Flexible TRS Connector” hatte Apple das Patent an einem flexiblen Klinkenstecker beansprucht und dürfte so [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Grüner Laser-Pointer

Gadget-Tipp: Grüner Laser-Pointer ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Die grünen Laser-Pointer kann man am besten sehen.

Meistens sogar mit Schlüsselanhänger oder Karabiner-Haken.

Hammer-Preis!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

iOS 7 Beta 6-Release früher als erwartet

ios-7-beta-6Apple hat überraschenderweise vor wenigen Stunden bereits die sechste Beta-Version von iOS 7 für Entwickler zum Download freigegeben. Das Update für iPhone, iPad und iPod Touch ist over-the-air und über das Dev-Center von Apple verfügbar und kann von registrierten Developern ab sofort heruntergeladen werden. Gerüchten zufolge sollte iOS 7 Beta 6 erst nächste Woche erscheinen, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JOBS: Neuer Clip kurz vor dem Kinostart veröffentlicht

Auf diesen Tag wurde von vielen Apple Fans seit Wochen hingefiebert. Am heutigen Tag wird die Steve Jobs Verfilmung mit Ashton Kutcher in der Hauptrolle in die US-Kinos kommen. In den letzten Wochen haben die Verantwortlichen des Films bereits kräftig die Werbetrommel gerührt. Ob sich das auszahlen wird, werden die ersten Besucherzahlen in den kommenden Tagen zeigen.

Wie dem auch sei. Kurz vor dem Kinostart legen die Verantwortlichen noch einmal nach. Nachdem bereits diverse Trailer veröffentlicht wurde (z.B. hier und dort) gibt es nun den nächsten Appetithappen. Die Kollegen von MTV halten ein Video bereit, in dem ihr neben Szenen aus dem Film unter anderem auch ein Interview mit Regisseur Joshua Michael Stern sehen könnt. (Danke Toni)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Baldur's Gate: Enhanced Edition" zurück im AppStore


Beamdogs und Overhaul Games Baldur's Gate: Enhanced Edition ( AppStore ) ist zurück im AppStore. Nach dem Release Ende vergangenen Jahres war das iPad-Spiel, ein Remake von BioWars Rollenspiel-Klassiker aus dem Jahr 1998, im Juni diesen Jahres aus dem AppStore entfernt worden. Grund war ein Streit mit dem Publisher Atari. Dies hatte zur Folge, dass sowohl die Arbeit an einem Update als auch die Entwickler von Baldur's Gate 2: Enhanced Edition eingestellt wurden.

Nun scheinen alle Probleme aus der Welt geräumt zu sein, denn Baldur's Gate: Enhanced Edition ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: 128 GB Speicher und Gold-Edition drin

Bank-Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities ist bei Apple stets gut verdrahtet. Nun hat er neue Infos zum iPhone 5S.

Das Gerät, das am 10. September gemeinsam mit dem Low-End-iPhone 5C präsentiert wird, hat laut seinen Recherchen erstmals einen Flash-Speicher mit 128 GB an Bord. Aktuell sind 64 GB maximal verbaut. Beim iPad 4 können User ja schon 128 GB auswählen. Was ist noch drin? Weitere Details von Kuo: Der neue A7-Chip des iPhone 5S werde 20 Prozent effizienter sein. Die Ausstattung: 1 GB LPDDR3-RAM, pfeilschnell.

iPhone 5 in Gold

Während keine Änderungen bei der Cam sieht, hält er immerhin das Verbauen einer größeren Kamera-Linse für realistisch, auch der Dual-LED-Flash soll kommen. Auch die letzte Woche aufgetauchten Gerüchte zum iPhone 5S in Gold erneuert Kuo. Neben einem schwarzen und weißen Gerät soll es die Gold-Option wirklich geben. On top: Im Home Button werde der Fingerabdruck-Sensor verbaut sein. Das elektronische ud bargeldlose Zahlen via iPhone mittels NFC-Technik soll aber erst später, also frühestens 2014, kommen.

iPhone 5S Gold Mockup

(via AppleInsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fin Friends heute kostenlos: Tiny Wings trifft auf Findet Nemo

Fin Friends kann heute kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden.

Fin Friends 4Fin Friends liegt seit Oktober 2012 im App Store zum Download bereit und wird jetzt ohne Preis angeboten. Der sonst angeschlagene Preis von 89 Cent entfällt heute, wie lange das Angebot gültig ist, können wir pauschal aber nicht sagen.

Fin Friends (App Store-Link) ist ein wirklich hübsches Unterwasser-Abenteuer, das auf dem Gerät rund 50 MB Speicherplatz benötigt. Mit dem kleinen Fisch Ruby macht man sich auf die Reise und sucht in einer wirklich schön gestalteten Unterwasserwelt seine entführten Freunde. Diese sind zuvor von Kugelfischen entführt worden, müssen befreit und dann sicher in die nächste Höhle gebracht werden.

Die Steuerung ist dabei denkbar einfach: Mit einem Klick auf das Display schwimmt der kleine Fisch nach oben – vorwärts bewegt er sich automatisch. So kann man nicht nur Gegnern ausweichen und Gefahren aus dem Weg gehen, sondern auch kleine Extras wie Sterne oder zufällige Power-Ups einsammeln. Ordentlich Punkte sammelt man dabei natürlich über eine möglichst weit zurückgelegte Distanz, aber auch durch das Einsammeln der kleinen Fisch-Freunde.

Zusätzlich kann der Punkte-Multiplikator durch das Erledigen von Missionen erhöht werden, so muss man zum Beispiel eine bestimmte Anzahl an Ballons zum platzen bringen oder eine bestimmte Strecke zurücklegen. Des Weiteren trifft man auf fiese Boss-Gegner und kann Erfolge im Game Center erledigen.

Insgesamt ist Fin Friends richtig gut gemacht, heute lädt das Spiel zum kostenlosen Test ein. Auch wenn der Entwickler nachträglich ein paar In-App-Käufe integriert hat, die natürlich optional sind, lohnt sich ein Blick auf das Gratis-Angebot. Abschließend könnt ihr euch noch den Trailer (YouTube-Link) ansehen.

Trailer zu Fin Friends

Der Artikel Fin Friends heute kostenlos: Tiny Wings trifft auf Findet Nemo erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastic 4 in a row 2 für iOS und Mac verfügbar

Die Indie Entwickler und Publisher EnsenaSoft feiern den weltweiten Release des Spiels Fantastic 4 In A Row 2 mit über 3,5 Millionen Downloads. Es handelt sich dabei um ein 4-Gewinnt-Spiel, dass mit bis zu vier Spielern gespielt werden kann, bei dem die Spielsteine auf einem mehrseitigen Spielbrett gelegt werden und eine Gewinnerreihe um die Seiten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Beta 6 zum Download freigegeben

Relativ überraschend (und entgegen der letzten Gerüchte) hat Apple in der Nacht auf heute die sechste Version von iOS 7 veröffentlicht. Es handelt sich dabei aber um ein kleines Update, das nur knapp über 13 MB groß ist. In der dazugehörigen Beschreibung auf der Developer-Seite steht zu lesen, dass man sich voranging um die Behebung eines Problems im Zusammenhang mit iTunes in the Cloud gekümmert hat. Dabei soll es zu unerwarteten Downloads von Inhalten und deren Wiedergabe gekommen sein. Zudem sind noch einige andere Verbesserungen und Fehlerbehebungen vorgenommen worden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Mitnehmen: “The Incident”

incident“The Incident” (AppStore-Link) ist eine Universal-App im Retro-Kostüm, die nicht nur auf optisch gelungene 8-Bit Pixel setzt, sondern auch die passende Chiptune Audio-Untermalung mitbringt und aus der Kategorie der “Casual Games” auf eure iOS-Geräte springt. Das Spielprinzip erinnert an alte Arcade-Maschinen: Ihr klettert mit eurer Spielfigur [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs Film: Heute Kino-Start, hier neue Video-Clips

Heute startet der Film über das Leben von Steve Jobs in den USA-Kinos – und es gibt aus diesem Anlass neues Material zu sehen.

Hierzulande bleiben vorerst nur die Clips, denn ein deutscher Kino-Start ist noch nicht terminiert. Zu sehen gibt es diesmal eine Ansprache, die Ashton Kutcher als Steve Jobs an seine Mitarbeiter richtet, dazu kommen ein paar kurze Szenen aus dem Film und Interviews mit Produzenten. 

 


(Direktlink)


(Direktlink)

(via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TextWrangler: Suchen & Ersetzen mittels grep

TextWranglerApplication.175x175-75TextWrangler ist eine tolles Programm zur Bearbeitung von reinen Textdateien. Die App kann vieles, jedoch nicht alles. Ich nutze die App gerne, weil das Syntax-Highlighting bei einfachem Programmieren ganz nützlich wird.

Ich nutze TextWrangler jedoch auch gerne, weil er Suchen & Ersetzen mit ‘grep’ anbietet. ‘grep’ ist ein Programm aus der UNIX-Welt, welches in vielen Programmiersprachen umgesetzt ist. Der Vorteil von ‘grep’ im vergleich zu anderen Suchbefehlen ist, dass man geschickt mit Wildcards & Backreferences arbeiten kann.

Wer in TextWrangler Suchen & Ersetzen auswählt (⌘ + F) erhält folgendes Eingabefeld, dort kann man Grep auswählen. Wer Grep nicht kennt, oder einfach mal ausprobieren will, ob der gewählte Ausdruck auch funktioniert kann unter http://regexpal.com eine tolle Hilfe finden.

16-8-2013-Bildschirmfoto 2013-08-16 um 08.47.59

Aber warum ist grep jetzt so toll?

Stell Dir vor Du möchtest in einem Text Inhalte löschen, die alle unterschiedlich sind, aber dem selben Muster folgen. Stell Dir vor

$mode = strip_tags($_REQUEST['mode']);
$genre = strip_tags($_REQUEST['genre']);
$atitle = strip_tags($_REQUEST['atitle']);
$title = strip_tags($_REQUEST['title']);

Ich würde hier gerne = strip_tags($_REQUEST['WHATEVER']); löschen. Mit grep kann das sehr einfach sein, z.B.  = .*\);  Wenn Du das in Find eingbist und dann Replace All wählst, verschwindet alles nach der eigentlichen Variable.

Das Ergebnis:

$mode
$genre
$atitle
$title

Grep kann aber auch Backreferences verwenden. Stell Dir vor, Du brauchst den Namen der Variable ohne $, möchtest das nutzen, um etwas umzuschreiben. Auch das geht mit grep recht einfach.

16-8-2013-Bildschirmfoto 2013-08-16 um 09.02.38

Find:   \$(.*)
Replace: <input type=”hidden” name=”\1″ value=”‘.$\1.’”/>

Und schon werden alle Variablen so umgeschrieben, dass daraus:

<input type="hidden" name="mode" value="'.$mode.'"/>
<input type="hidden" name="genre" value="'.$genre.'"/>
<input type="hidden" name="atitle" value="'.$atitle.'"/>
<input type="hidden" name="title" value="'.$title.'"/>

wird.

Ihr seht an diesen einfachen Beispielen, dass grep sehr mächtig ist und ich befinde mich nur am Anfang meiner grep Lernphase. Man kann die Suchbegriffe bestimmt verbessern. Bestimmt kann man die zwei Schritte in einen Schritt verwandeln, aber mir sparte schon das ganz viel manuelle Arbeit und so wollte ich mit Euch die “Macht” von TextWrangler Suchen & Ersetzen mit Grep einfach kurz beschreiben.

TextWrangler (AppStore Link) TextWrangler
Hersteller: Bare Bones Software, Inc.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

El Presidente kündigt für 2014 seine 5. Amtszeit auf Tropico an

Vor Kurzem haben wir noch berichtet, dass Tropico 4: Gold Edition für den Mac verfügbar ist und schon meldet sich El Presidente erneut zu Wort, denn er wird ab 2014 in seine 5. Amtszeit als Diktator schreiten. Tropico 5 erscheint für Xbox 360, Windows PC, Mac und Linux. Als Diktator El Presidente spielt ihr euch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktbeobachter erwartet iPhone 5S mit 128 GB Speicher

In seinem Bericht an Investoren hat Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities verschiedene Vorhersagen zum iPhone 5S gemacht. So schlussfolgert er nach Analyse asiatischer Zulieferer, dass Apple mit dem iPhone 5S erstmals auch ein Modell mit 128 GB Flash-Speicher führen wird. Nach dem iPad Retina der vierten Generation wäre das iPhone 5S damit das zweite iOS-Gerät mit einer so hohen Speicherkapa ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fin Friends: Putziger Endlos-Schwimmer wieder mal gratis

Der deutsche Indie-Entwickler Claybox bietet aktuell wieder einmal seinen spaßigen Endlos-Schwimmer Fin Friends (AppStore) kostenlos an. Somit könnt ihr für kurze Zeit mal wieder die sonst veranschlagten 0,89€ sparen und die im AppStore mit durchschnittlich sehr guten 4,5 Sternen bewertete Universal-App für lau auf eure iPhones, iPads und iPod touchs laden. Wir haben euch das Endlos-Spiel, bei dem du mit einem kleinen Fisch durchs endlose Meer schwimmen, entführte Freunde retten und zahlreichen Feinden aus dem Weg gehen musst, kurz nach dem Release vor knapp einem Jahr in diesem Artikel vorgestellt. Das Spiel besticht durch eine einfache One-Touch-Steuerung, eine wunderschöne Unterwasser-Grafik sowie spaßiges, aber auch forderndes Gameplay. Für Genrefans, die Fin Friends (< weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Doodle Fit 2: Namco Bandai vergrault Nutzer durch Update

Was haben die Entwickler sich beim letzten Update von Doodle Fit 2 nur gedacht? Geldgier?

Doodle Fit 2 4Auf den ersten Blick sieht es nach einer ganz normalen Preisreduzierung aus, wirft man allerdings einen Blick in die Update-Beschreibung, wird klar, dass das Bezahlmodell geändert wurde. Denn: Doodle Fit 2 (App Store-Link), das für iPhone und iPad verfügbar ist, wird ab sofort dauerhaft als Gratis-Download angeboten.

Damit die Entwickler dennoch etwas Geld verdienen, wurden Werbebanner eingebaut. Zum Start musste ich zwei große Banner wegklicken, im Spiel selbst wurde vorerst keiner angezeigt. Auch wenn man das Spiel nun kostenlos ausprobieren kann, werden mit dem Update vor allem die bisherigen Käufer des Spiels verärgert, da diese Geld bezahlt haben und dafür jetzt noch Werbung eingeblendet bekommen.

Unsere Meinung: Die Entwickler sollten sich zum Start der eigenen App im Klaren sein, welches Bezahlmodell sie verwenden möchten. Irgendwann und zwischendurch einfach das Modell zu wechseln ist nicht fair gegenüber den Käufern – das darf so eigentlich nicht sein, denn im Endeffekt bitten die Entwickler einige Nutzer so doppelt zur Kasse.

Doch kommen wir zum Spiel selbst. Mit dem Update auf Version 1.2.0 gibt es ab sofort iPhone 5-Support, komplette iOS 6-Kompatibilität und ein deutsches Sprachpaket. Doch was genau muss eigentlich in Doodle Fit 2 getan werden?

In jedem der 200 Level muss eine vorgegebene Figur mit unterschiedlichen Tetris-ähnlichen Blöcken gefüllt werden. Dabei kann man die Steine entweder direkt an die Position ziehen oder man zeichnet sie einfach mit dem Finger ein. Die ersten Level sind natürlich sehr einfach, aber im späteren Spielverlauf kann es manchmal wirklich knifflig werden. Wer in einem Level gar nicht mehr weiter weiß, kann sich auch Hinweise anzeigen lassen, die aber nur begrenzt zur Verfügung stehen.

Weiterhin gibt es einen Multiplayer, der sich in zwei Sektionen unterteilt. Man kann ein Spiel gegen eine Person aus der ganzen Welt starten, aber auch Freunde via Game Center auffordern. Hinzu kommt noch der Modus Time-Attack, in dem man für ein Rätsel nur eine bestimmte Zeit zur Verfügung hat. Zusätzlich wartet das Spiel noch mit einem Level-Editor auf.

Insgesamt ist das Spiel eine Empfehlung, auch wenn man das Update nicht wirklich verstehen kann. Mit solchen Aktionen werden Spieler und Käufer vergrault. Wer Doodle Fit 2 bisher noch nicht getestet hat, kann jetzt die kostenlose Chance nutzen und sich durch ein paar Werbebanner klicken. Zum Schluss die Frage an euch: Habt ihr Doodle Fit 2 gekauft? Wie ist euere Meinung zum Thema?

Der Artikel Doodle Fit 2: Namco Bandai vergrault Nutzer durch Update erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S Details: A7, 128 GB Speicher, Goldversion und mehr

Neues Wasser für die Mühlen derjenigen, die gar nicht genug iPhone 5S-Gerüchte lesen können. Analyst Kuo hat sich nämlich wieder zu Wort gemeldet. Im Gepäck: Mehr oder minder neue Details zum anstehen Apple-Flaggschiff.

Es ist immer das gleiche Prozedere knapp vor einem iPhone-Event: Bevor die Spekulationen ins Uferlose ausschwenken und so unglaubwürdig werden, wiederholen Analysten lieber das, was bereits gesagt wurde. Kuo begibt sich mit seinen neuen Notizen an Investoren auch nicht auf das dünne Eis.

Der mit Interna gut bedachte Analyst spricht von einem goldenen iPhone 5S als dritte Farboption neben schwarz und weiß. Ferner wird im Inneren auf einen A7-Chip aufgerüstet. Mit Verweis auf den 1 GB LPDDR3 RAM und die ARMv8 im Prozessor, geht der KGI Securities Spekulant von einer 50 % besseren Performance im Vergleich zum A6-Chip aus. Die Größe soll dabei um 22 Prozent sinken.

In Sachen Speicherplatz ist erstmals ein 128 GB Modell zu erwarten. Möglicherweise startet dem iPhone 5S dann erst bei 32 GB. Die 16 GB-Option könnte dem iPhone 5C vorbehalten sein.

Eine aufgebesserte 8 MP-Kamera seien auch mit an Board, heißt es. Über NFC gibt es weiterhin widersprüchliche Angaben.

[MacRumors]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Beta 6 steht als Download bereit: Alle Neuerungen im Überblick

Dass Apple immer noch für Überraschungen zu haben ist, zeigt die Freigabe der neusten iOS 7 Beta, die über Nacht stattgefunden hat. Eigentlich wurde die Freigabe der letzten Testversion vor der Golden Master Version für nächste Woche  datiert. Wie dem auch sei. Das neue iOS 7 Beta 6 Update steht ab sofort für registrierte Entwickler zum Download bereit und kommt laut Apple mit kleineren Bugfixes daher.

iOS 7 Beta 6

Das neuste iOS 7 Update kann bequem OTA bezogen werden und behebt unter anderem Fehler mit iTunes in der Cloud. Apple gibt an, dass beim Kauf bisher falsche Inhalte geladen wurden. Das war es dann aber auch schon mit den offiziellen Verbesserungen. PetS berichtet, dass den Kontakten unter iOS 7 Beta 6 immer noch das falsche Geburtstagsdatum zugewiesen wird.

Ergänzend zu den Bugfixes bei iTunes gibt Apple den Testern folgendes mit auf den Weg:

1. Install iOS 7 beta 6
2. Install the ResetMusicAndVideosLibraries configuration profile
3. From Settings > Music, tap the Reset Media Library button
4. Restart the device

Ihr habt weitere Neuerungen oder Ungereimtheiten feststellen können? Dann schreibt doch einen Kommentar. Wir sind gespannt, wann Apple die Golden Master Version von iOS 7 präsentieren wird. Ein wenig ist der Zeitplan ja jetzt doch durcheinander gekommen. iOS 7 Beta 6 für das iPhone 5 ist gerade einmal 13,6 MB groß und dürfte somit fix auf euer Testgerät geladen werden. Im Rahmen der iPhone Keynote, die vermutlich am 10. September stattfindet, wird Apple die Golden Master Version von iOS 7 frei geben. Ein wenig später wird iOS 7 dann auch endlich für alle als neues Update bereit gestellt. Durch die Gerüchteküche geistert zurzeit der 18. September. Wer bietet mehr?

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Beta 6: Das ist neu [CHANGELOG]

Soeben hat es die neue Beta 6 von iOS 7 auf unsere Geräte geschafft – was erwartet uns an Neuerungen?

Diesmal wurden tatsächlich nur Bugs gefixt. Zwar soll dies die letzte Beta sein, allerdings sind im Changelog noch einige bekannte Fehler gemeldet. Hier der komplette Changelog zum Nachlesen:

iOS 7 Beta 6 da

Notes and Known Issues

The following issues relate to using iOS SDK 7.0 to develop code.

Address Book

Notes

  • The classes in the AddressBookUI framework now explicitly disallow subclassing. For apps linked against the iOS 7 SDK, attempting to initialize a subclass of one of these classes returns nil. For apps linked against older SDKs, the only behavior change is a warning logged to the console.
  • As of Seed 4, privacy support for the AddressBookUI framework is reenabled for apps linked against the iOS 7 SDK. Apps linked against older SDKs are not changed. If your app uses any of the Address Book view controllers, you should verify that it still behaves as expected.

AirDrop

Notes

  • AirDrop in iOS 7 Seed 2 or later is not compatible with AirDrop in iOS 7 Seed 1.
  • Contacts Only support requires that:
    • You are logged in to iCloud.
    • The sender and receiver have each other’s Apple ID email addresses in Contacts on their devices.

AV Foundation

Notes

AVCaptureSession now uses your app’s AVAudioSession by default.

Core Animation

Notes

When the UIViewGroupOpacity key is not present, the default value is now YES. The default was previously NO.

This means that subviews of a transparent view will first be composited onto that transparent view, then the precomposited subtree will be drawn as a whole onto the background. A NO setting results in less expensive, but also less accurate, compositing: each view in the transparent subtree is composited onto what’s underneath it, according to the parent’s opacity, in the normal painter’s algorithm order.

Exchange

Notes

In Seed 4 and later, the Exchange DeviceIdentifier has been changed back to the behavior of iOS 6 where it uses the serial number.

Fonts

Notes

New font line heights were introduced in Seed 4. If you had manually aligned your font in earlier seeds, it may move slightly up vertically in later seeds.

Foundation

Notes

  • An NSMetadataQuery with ubiquitous scope can now use kMDItemContentTypeTree in predicates. For example:
    • NSPredicate *p = [NSComparisonPredicate
       predicateWithLeftExpression:[NSExpression expressionForKeyPath:@"kMDItemContentTypeTree"]
       rightExpression:[NSExpression expressionForConstantValue:@"public.rtf"]
       modifier: NSAnyPredicateModifier
       type:NSLikePredicateOperatorType
       options:0];
  • When called on results returned by queries with ubiquitous scopes, -[NSMetadataItem valueForAttribute:NSMetadataItemDisplayNameKey] now produces the same value as -[NSURL getResourceValue: forKey: NSURLLocalizedNameKey], matching nonubiquitous queries.

iCloud

Notes

  • If you use iCloud Keychain with recovery, you may see a dialog indicating recovery has been disabled due to a server change. This is intentional. To reenable functionality, follow the instructions in the notification. If you see multiple alerts or observe issues with reenabling recovery, please file a bug report.
  • iCloud Keychain in iOS 7 Seed 3 or later is not backward compatible with iOS 7 Seed 2 or OS X Mavericks Seed 2.If you had iCloud Keychain and/or Keychain Restore enabled from iOS 7 Seed 2, both features are disabled upon updating to iOS 7 Seed 3 or later.After updating to iOS 7 Seed 3 or later, go to Settings > iCloud > Keychain and reenable iCloud Keychain on your devices.See OS X v10.9 Release Notes for more details.
  • Activation Lock, a new feature of Find My iPhone, is turned on automatically when Find My iPhone is enabled on any device running iOS 7. Activation Lock requires users to enter their Apple ID and password to turn off Find My iPhone, sign out of iCloud, erase the device, or reactivate the device after an erase. It’s important to do one of the following before transferring a device to a new user:
    • Sign out of iCloud.
    • Turn off Activation Lock in Settings > iCloud > Find My iPhone.

Known Issues

Password fields are not displayed in alert views for apps in landscape (for example, Game Center authentication or In-App Purchase). Text entry still works, though you can’t see what you are typing.

MapKit

Notes

If the calls to renderInContext on the layer backing an MKMapView are made off the main thread, they should be eliminated or moved to the main thread. Failure to do so can cause an app crash. Instead of usingrenderInContext, use the new MKMapSnapshotter APIs.

Media

Notes

iOS now remembers the last used media app across reboot and app crashes. Media apps that can receive remote control events should be prepared to be launched in the background and potentially receive a remote control event to begin playback. Additionally, it’s important that media apps monitor and handle the media server reset event, since the media app may receive a remote request to resume playback after a reset. Notifications to monitor these media server events are available in AVAudioSession and proper handling is described in General recommendations for handling kAudioSessionProperty_ServerDied.

Multipeer Connectivity

Notes

The MCSession APIs function as they were presented at WWDC. Major changes and enhancements include:

  • The following new method on MCSession has been implemented:
    • - (NSOutputStream *)startStreamWithName:(NSString *)streamName toPeer:(MCPeerID *)peerID error:(NSError **)error

    This delegate method has been implemented:

    • - (void)session:(MCSession *)session didReceiveStream:(NSInputStream *)stream withName:(NSString *)streamName fromPeer:(MCPeerID *)peerID
  • The following new method on MCSession has been implemented:
    • - (NSProgress *)sendResourceAtURL:(NSURL *)resourceURL withName:(NSString *)resourceName toPeer:(MCPeerID *)peerID withCompletionHandler:(void(^)(NSError *error))completionHandler

    The delegate method to start receiving a resource from remote peer has been implemented as:

    • - (void)session:(MCSession *)session didStartReceivingResourceWithName:(NSString *)resourceName fromPeer:(MCPeerID *)peerID withProgress:(NSProgress *)progress

    The delegate method to finish receiving a resource from remote peer and save the content in a temporary location is implemented as:

    • - (void)session:(MCSession *)session didFinishReceivingResourceWithName:(NSString *)resourceName fromPeer:(MCPeerID *)peerID atURL:(NSURL *)localURL withError:(NSError *)error
  • MCAdvertiserAssistant is a convenience class for implementing an Advertiser, which handles invitations and connections to an MCSession.
  • MCSession has a new initWithPeer: method.
  • sendResource has added “with” to the completionHandler.
  • The timeout has been removed from connectPeer:withNearbyConnectionData.

For more information on these APIs, watch the video for WWDC 2013 Session 708, “Nearby Networking with Multipeer Connectivity.”

Multitasking

Notes

  • AVAudioSession can no longer become active by apps in the background that wake due to Background Fetch, Background Transfers, and Remote Notification events.
  • The policy for the task completion API has changed back to match the iOS 6 behavior, but the time limit for task completion has decreased from 10 minutes in iOS 6.

Networking

Notes

  • The cellular fallback technology present in previous seeds has been removed as of Seed 5.
  • Two low-level networking APIs that used to return a MAC address now return the fixed value 02:00:00:00:00:00. The APIs in question are sysctl (NET_RT_IFLIST) and ioctl (SIOCGIFCONF). Developers using the value of the MAC address should migrate to identifiers such as -[UIDevice identifierForVendor]. This change affects all apps running on iOS 7.

Objective-C Runtime

Notes

Due to changes in how the isa field is implemented, *self may change during enumeration (for example, if the container is retained).

Workaround: When implementing countByEnumeratingWithState, do not set state->mutationsPtr = self.

Passbook

Notes

  • As of iOS 7 Seed 4, Passbook has added support for the major and minor fields to better match the rest of the iBeacon ecosystem. The new major and minor keys are independently variable optional alongsideproximityUUID (required) in each dictionary in the beacons array.
  • In previous versions of the iOS SDK, Passbook did not validate the back fields on passes completely. The validation rules have not changed, but validation is now including back fields. Please check the console log for additional logs.
  • As of iOS 7 Seed 3, PKPassLibraryDidCancelAddPasses is a new status code in the PKPassLibraryAddPassesStatus enum. It signifies that the user tapped Cancel in an add-passes alert.

Photos

Notes

Upon upgrading from an earlier seed, photo thumbnails in the Photos app will not appear for a short while.

Security

Notes

  • -[UIDevice uniqueIdentifier] is no longer accepted in submissions to the App Store. In iOS 7, apps that are already on the store or on users’ devices that call this removed API will no longer be returned the UDID. Instead, -[UIDevice uniqueIdentifier] will return a 40-character string starting with FFFFFFFF, followed by the hex value of -[UIDevice identifierForVendor]. It is important to consider how this will affect existing apps. Consider submitting updates that no longer access the UDID.
  • iOS now requests user consent for apps to use audio input on all iOS 7 devices. For devices sold in China, iOS will also request user consent for apps to use the camera hardware. The operating system will present the consent alert when you set the category of the instantiated AVAudioSession. The AVAudioSession categories that will present the alert are AVAudioSessionCategoryRecord andAVAudioSessionCategoryPlayAndRecord.If the user doesn’t allow access, the audio session data will be all zeros (silence). For devices where camera access is requested and denied by the user, the video capture session is a black screen.
  • The API gethostuuid() has been removed and will not be accepted for submission to the store, regardless of the targeted OS. For existing apps running on iOS 7, the function will return a uuid_t representation of the vendor identifier (-[UIDevice identifierForVendor]).

Siri

Notes

This seed includes development versions of new male and female Siri voices for U.S. English, French, and German.

Social

Notes

  • Through iOS 6, when using TWTweetComposeViewController and SLComposeViewController (the latter only for Twitter and Weibo, but not Facebook), if the caller supplies a completionHandler, the suppliedcompletionHandler is responsible for dismissing the view controller. As of iOS 7, if the app links against the iOS 7 SDK, the view controller will dismiss itself even if the caller supplies a completionHandler. To avoid this, the caller’s completionHandler should not dismiss the view controller.
  • When using the iOS 6.1 SDK on OS X v10.8 Mountain Lion, if you use the iOS 5.0 or iOS 5.1 Legacy SDK in iOS Simulator, you will not be able to use Twitter features: attempting to sign in to Twitter via the Settings pane will fail, and Twitter.framework will not work correctly. If you need to test Twitter features, you will need to choose either an iOS 6.1 or iOS 6.0 Simulator run destination, or you can test with iOS 5.x on a device.

Springboard

Notes

  • Active touches are no longer canceled when the user takes a screenshot.
  • Dynamic wallpaper is not available on iPhone 4.

Sprite Kit

Notes

+[AVPlayer playerWithPlayerItem:] returns an AVPlayer object, but the current item will return nil if the player was created on another thread.

Stores

Known Issues

App downloads can get stuck in the “Waiting” state.

Workaround: Reboot your device once or twice to resolve the issue and allow subsequent downloads to continue.

UIKit

Notes

  • Before Seed 4, the snapshot API (snapshotView and resizableSnapshotViewFromRect:withCapInsets:) would defer taking the snapshot if the view had never been committed or had been added to the view hierarchy in the current transaction. This behavior has changed.Snapshots now always represent the current, committed state of the view. Attempting to snapshot a view that has never been committed logs a message and now returns nil.
  • Snapshotting methods have been updated and now take an argument: afterUpdates. When set to YES, this instructs the snapshot to wait until all pending changes to the hierarchy have been committed. To maintain the pre-Seed 4 behavior, pass NO and the snapshot will capture what is currently on screen. See UIView.h for more details.
  • When there isn’t enough room in the navigation bar layout for the full text of the back button title, the navigation bar will substitute a generic short back title (in English, “Back”). If even that string is too long, the bar will show the back indicator chevron with no title.
  • +[UIPasteboard pasteboardWithName:create:] and +[UIPasteboard pasteboardWithUniqueName] now unique the given name to allow only those apps in the same application group to access the pasteboard. If the developer attempts to create a pasteboard with a name that already exists and they are not part of the same app suite, they will get their own unique and private pasteboard. Note that this does not affect the system provided pasteboards, general, and find.
  • Starting with Seed 2, apps default to using the new view controller-based status bar management system. To opt out of this, add a value of NO for the UIViewControllerBasedStatusBarAppearance key to your Info.plist.
  • When using Auto Layout to position a UIButton, if you set the content compression resistance or content hugging priority to minimum, the button will have ambiguous layout.Workaround: Don’t use a content compression resistance or content hugging priority of less than 2 for UIButton.
  • UIScreenEdgePanGestureRecognizer allows you to perform actions in response to swipes over the edge of the screen using the same heuristics that the system uses for its own gestures. Use this if you have a navigation semantic of your own that doesn’t use UINavigationController but should include this gesture (e.g., Safari).This gesture recognizer has a property that describes the edges on which it’s active. UIRectEdge is a new enum type that this property and -[UIViewController edgesForExtendedLayout] can share.UIRectEdge replaces UIExtendedEdge, which will be removed. The members of both have the same values. Use Xcode to replace all instances of “UIExtendedEdge” in your project with “UIRectEdge”.
  • UIButtonTypeInfoLightUIButtonTypeInfoDark, and UIButtonTypeDetailDisclosure buttons all look the same.
  • Blurred layers are not available on iPhone 4.
  • Parallax is not available on iPhone 4.
  • Letterpress text is not available on iPhone 4.

Known Issues

Password fields are not displayed in alert views for apps in landscape (for example, Game Center authentication or In-App Purchase). Text entry still works, though you can’t see what you are typing.

Weather

Notes

Weather conditions are not animated on iPhone 4.

WebKit

Notes

  • Previously, when the viewport parameters were modified, the old parameters were never discarded. This caused the viewport parameters to be additive.For example, if you started with width=device-width and then changed it to initial-scale=1.0, you ended up with a computed viewport of width=device-width, initial-scale=1.0.In iOS 7, this has been addressed. Now you end up with with a computed viewport of initial-scale=1.0.
  • Previously, when using , the scale could be incorrect after rotation.Now, if a user has not scaled the page explicitly, the page is restored to its initial scale. Also, the current scale is now correctly restricted within the min-scalemax-scale bounds.
  • Some images for Retina display devices appear at twice the size that they should instead of being scaled down 50%. This issue can also occur with any image to be scaled that is larger than its container and that uses either the background-size property or the -webkit-background-size property. This issue affects both native apps that display web content and web pages viewed in Safari for iPhone.The background CSS shorthand property now resets the value of the background-size property to auto when background size is not specified. This new behavior is per the CSS spec, and the old behavior is available only for apps linked to an SDK prior to iOS 7.0 when running on iOS 7 or later.Workaround: Specify the background-size property or the -webkit-background-size property after the background shorthand property in the CSS stylesheet for the web content being displayed.
  • Web apps and web clips created prior to Seed 4 will not stay in folders across reboot.Workaround: Delete the old web app or web clip and recreate it in this seed by loading the content in Safari, tapping the Action button, and then “Add to Home Screen.”

Wi-Fi

Notes

Seed 4 and later include changes to AWDL such that technologies that use it—such as AirDrop and the MultiPeerConnectivity APIs—will not work properly with older seeds.

(via bgr)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

G5 Entertainment haut neun Spiele für iOS vergünstigt raus

Vom 12. bis zum 25. August reduziert G5 Enterntainment neun seiner Spiele für iOS um bis zu 40%. Schaut euch die Angebote an. Vielleicht findet ihr ja noch das eine oder andere Spiel, das euch zusagt. Die Bewertungen sind alle nicht schlecht. Verwandte Beiträge[iOS] iPhone und iPad Spiele von Halfbrick für heute kostenlosAdventskalender Türchen 21Angry […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Beta 6 veröffentlicht: Download steht bereit

ios7b6_2

In der Nacht zu heute hat Apple unerwartet die iOS 7 Beta 6 zum Download bereit gestellt (wir hatten erst kommende Woche mit der iOS 7 Beta 6 gerechnet). Ganz so vorplanbar wie die ersten Betaversionen zu iOS 7 waren, verliefen die letzten Betas nicht mehr. Nachdem Apple am Abend des 06. August die iOS 7 Beta 5 freigegeben hatte, liegt ab sofort iOS 7 Beta 6 bereit. Eingetragene Entwickler können die sechste Beta “over-the-air” (OTA) und über das Apple Dev Center herunterladen. Die Build lautet 11A4449d.

ios7b6_1-1

Erwartungsgemäß liegt die iOS 7 Beta 6 für iPhone 5, iPhone 4S, iPhone 4, iPad 4, iPad 3, iPad 2, iPad mini, und iPod touch 5. Generation vor. “Fehlerbehebungen, Fehlerbehebungen und Fehlerbehebungen” lautet derzeit Apples Motto. Die letzten Betas haben bereits gezeigt, dass das System deutlich schneller uns stabiler geworden ist. Auch dieses Mal heißt es seitens Apple wieder “Diese Betaversion von iOS 7 enthält Fehlerbehebungen und Verbesserungen.” Darüberhinaus hat Apple einen Fehler im Kombination mit iTunes in the Cloud beseitigt. Im Apple Dev Center heißt es:

This update addresses an issue with iTunes in the Cloud, where some purchases may download or play unexpected items. If you have any devices running previous versions of iOS 7 beta, you must:

1. Install iOS 7 beta 6
2. Install the ResetMusicAndVideosLibraries configuration profile
3. From Settings > Music, tap the Reset Media Library button
4. Restart the device

Am 10. September wird Apple vermutlich das neue iPhone 5S und iPhone 5C vorstellen. Dann wird der Hersteller aus Cupertino auch seinen Zeitplan zu iOS 7 bekannt geben. Wir rechnen damit, dass die finale Version am 18. September und somit zwei Tage vor dem möglichen iPhone 5S Verkaufsstart freigegeben wird. Die heutige iOS 7 Beta 6 könnte die letzte Beta gewesen sein. Zur iPhone-Keynote hält Apple höchstwahrscheinlich die iOS 7 Gold Master (GM) als Download bereit.

Habt ihr die iOS 7 Beta 6 schon auf eurem iOS-Gerät installiert? Mit der Beta 5 hat Apple neben den Fehlerbehebungen auch ein paar kleinere Designanpassungen vorgenommen. Habt ihr schon Neuerungen der iOS 7 Beta 6 entdeckt? Die kommenden Stunden werden Licht in die Dunkelheit bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Beta 6 an Entwickler verteilt

Entgegen erster Gerüchte hat Apple bereits diese Woche die sechste Entwickler-Beta von iOS 7 veröffentlicht. Im zugehörigen Beschreibungstext heißt es, dass mit der neuen Beta-Version ein Problem im Zusammenhang mit iTunes in the Cloud behoben wird, bei dem unerwartete Inhalte heruntergeladen oder wiedergegeben werden. Um den Fehler in einer beschädigten iOS-7-Installation zu beheben, müssen E ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Beta 6 überraschend schon jetzt veröffentlicht

Früher als erwartet – nicht am traditionellen Montag – hat Apple soeben die sechste Beta von iOS 7 veröffentlicht.

Mit einer Größe von 13,5 MB sind hauptsächtlich Bugfixes zu erwarten. Die Update-Beschreibung sagt wie gewohnt nur:

Diese Betaversion von iOS 7 enthält Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

iOS 7 Beta 6 da

Nach Lage der Dinge könnte die Beta 6 die letzte vor dem Release der Golden Master Version sein. Hier wird der 5. September gehandelt. Das iPhone 5S und das iPhone 5C werden am 10. September vorgestellt. Dann steht iOS 7 allen Usern zur Verfügung. 

Slider iOS 7 vierte Beta

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt iOS 7 Beta 6 frei – letzte Fehler beseitigt

Apple hat ziemlich überraschend in der Nacht zu heute die sechste Vorabversion für iOS 7 an die Entwickler ausgegeben. Dabei scheinen letzte Fehler des noch nicht veröffentlichen Betriebssystems behoben worden zu sein. Bei der iOS 7 Beta 6 soll es sich um die letzte Beta-Version handeln, bevor Apple Mitte September iOS 7 veröffentlicht. So kann [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Super Stickman Golf 2" erhält großes Update: neue Kurse, neue Mehrspieler-Modi und mehr


Knapp ein halbes Jahr nach dem Release im März diesen Jahres hat Entwickler Noodlecake Studios sein spaßiges Casual-Game Super Stickman Golf 2 ( AppStore ) mit dem ersten großen Update auf Version 2.0 geupdated. Neu mit dabei sind acht Kurse mit neuen Hindernissen und neue Mehrspieler-Modi. Zudem kannst du elf neue Achievements freispielen und hast die Möglichkeit, aufgenommene Gameplay-Replays via Everyplay mit der ganzen Welt zu teilen. Ebenfalls mit an Bord sind natürliich die obligatorischen kleinen Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Super Stickman Golf 2 ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Beta 6 behebt Problem mit iTunes in the Cloud

Dieser Beitrag ist Teil 7 von 7 der Serie iOS 7

iOS 7 Beta 6

Apple hat heute Beta 6 von iOS 7 veröffentlicht.

Das nur 13 MB grosse Update behebt einen Fehler im Zusammenhang mit iTunes in the Cloud. Dabei wurden manchmal die falschen Songs geladen und abgespielt.

iOS 7 Beta 6 kann via OTA (OverTheAir) oder aus Apples Developer Center geladen werden.

Apple kommt der finalen Version von iOS 7 immer näher. Spätestens seit der vorletzten Beta 4 lässt sich damit schon relativ problemlos arbeiten.

iOS 7 erscheint im Herbst, sehr wahrscheinlich rund ums iPhone 5S Event vom 10. September.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt sechste Beta von iOS 7

Apple hat in der Nacht auf heute die sechste Vorabversion vom kommenden iOS 7 an die registrierten Entwickler verteilt. Bis und mit der dritten Vorabversion verteilte Apple die neuen Betas im zwei-Wochen-Takt. Durch den Ausfall des Developer Centers verzögerte sich die vierte Vorabversion um eine Woche, wodurch nun auch die sechste Vorabversion nur etwas mehr als eine Woche nach der fünften veröffentlicht wird.

In der Beschreibung verweist Apple auf die Behebung von Fehlern und verschiedene Verbesserungen, welche bei der neusten Vorabversion vorgenommen worden sind. Das Update behebt insbesondere einen Fehler, welcher bei «iTunes in the Cloud» auftauchte.

Die Veröffentlichung der neusten Vorabversion kommt nur Stunden nach der Meldung, nach welcher die in der kommenden Woche (und schon jetzt veröffentlichte) Vorabversion die letzte Version vor der Golden Master Version sein soll.

Die sechste Vorabversion kann von registrierten Entwicklern wieder wie gewohnt über das Developer Portal von Apple oder direkt über das iOS-Gerät mit installiertem iOS 7 geladen werden.

Ein Überblick über die weiteren Neuerungen in den neuen Beta-Versionen werden wir wie gewohnt in späteren Sammelnews zusammenstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S: Es gibt Veränderungen beim Homebutton!

Nun dürfte es endlich amtlich sein, dass Apple beim iPhone 5S einen neuen Homebutton verbauen wird. In den letzten Tagen sind immer mehr Fotos der Frontseite des angeblichen iPhone 5S aufgetaucht, die einen deutlich adaptierten Homebutton zeigen. Auf dem Bild links ist gut zu erkennen, dass Apple weniger Material bei der Befestigung des Homebuttons verwendet. Beim neuen iPhone 5S ist hingegen eine vollflächige Befestigung des Homebuttons vorgesehen. Diese Bauweise deutet darauf hin, dass Apple tatsächlich einen Fingerprint-Sensor in den Button verbaut haben könnte. Leider ist bis jetzt noch nicht durchgesickert, ob dies auch wirklich so ist.

Aber es gibt noch andere Veränderungen, die Apple in das Gehäuse des iPhone 5S eingebaut hat. Die Befestigung der Dual-Blitze lässt sich auf den Bildern auch erahnen. Sollten diese Bilder also wirklich der Wahrheit entsprechen, können wir beim iPhone 5S tatsächlich mit einem Fingerprint-Sensor und mit einem Dual-Blitz rechnen. Somit hätte Apple wieder ein paar Gründe mehr aus dem Hut gezaubert, um das iPhone 5S doch zu kaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RunBot erscheint am 22. August für iOS und Android

Marvelous Games erweitert mit RunBot das Endless Runner Genre um den Parcours beziehungsweise Freerunning Aspekt und bietet phänomenale 3D-Grafik auf einem sich ständig verändernden Kurs. In dem, am 22. August erscheinenden Spiel übernimmt der Spieler die Rolle von RunBot, einem mächtiger Roboter, der als Waffe der nächsten Generation gebaut wurde. Als RunBot unerwartet eine eigene […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Patent zeigt neue Geschenk-Optionen für iTunes

Wie ein Patentantrag von Apple zeigt, könnte Apple in Zukunft erlauben gekaufte Medien als Geschenk weiterzugeben. Der umfassenden Patentantrag “Media Gifting Devices and Methods“ beschreibt die Möglichkeit der Weitergabe von gekauften Medien und deren Übertragung. Eine Umsetzung der Technik könnte einen großen Einfluss auf den Einkauf und Konsum von digitalen Inhalten haben.

Patent iTunes Geschenk 1

In dem Patent wird beschrieben, wie Medien aus dem iTunes Store ausgewählt und anschließend an eine Person weitergegeben werden können. Das Besondere bei dem Konzept ist, dass ein Verschenken von bereits gekauften Medien möglich sein soll. Für das Versenden eines Geschenks muss zunächst eine Datei aus der Mediathek oder dem iTunes Store ausgewählt werden. Nach der Auswahl soll ein automatisch erstelltes Zertifikat später dem Empfänger die benötigten Zugriffsrechte erteilen. Der Download der Datei wird dem Beschenkten wie gewohnt über die iTunes Server gestattet, vorausgesetzt dieser kann das nötige Zertifikat vorweisen.

Damit die Überraschung gelingt, soll eine Option das automatische Herunterladen von Geschenken erlauben, hierfür muss jedoch auf beiden iOS Geräten diese Option aktiviert sein. Um dem Geschenk eine persönliche Note zu verleihen, können Anhänge wie Fotos oder Audio-Nachrichten zusammen mit dem Zertifikat gesendet werden.

Patent iTunes Geschenk 2

Für die eigentliche Übertragung kann das Internet genutzt werden oder über Near Field Communication (NFC) die Datei übertragen werden. NFC beschreibt einen internationalen Übertragungsstandard für die “Nahfeldkommunikation“ zwischen zwei Geräten. Als Übertragungstechnik wird auf Standards wie Bluetooth und RFID zurückgegriffen.

Da bei der Datenübertragung kein Internet benötigt wird, kann zwar die Datei mit Zertifikat übertragen werden, diese jedoch erst nach einer Authentifikation über Apples Server genutzt werden. Alternativ besteht die Möglichkeit lediglich das Zertifikat über NFC zu senden, mit welchen man später die benötigte Datei über iTunes herunterladen kann. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt iOS 7 Beta 6 zum Download frei

Erst gestern machte ein Gerücht die Runde, dass die sechste Beta in der nächsten Woche erscheinen soll, schon jetzt hat Apple diese freigegeben.

ios-7-logoDas war auch für uns eine kleine Überraschung. Apple hat soeben die sechste Beta von iOS 7 zum Download freigegeben. Laut Berichten von BGR sollte die Beta erst in der nächsten Woche veröffentlicht werden. Der Download ist direkt über iPhone und iPad verfügbar und nur kleine 13 MB groß – in Kürze sollte der Download auch im Dev-Center auftauchen.

Aufgrund der Downloadgröße ist davon auszugehen, dass nur noch kleine Fehler behoben wurden. Gerne könnt ihr in unserem Forum über das neuste Update diskutieren, auch die Änderungen können hier zusammen getragen werden.

Bis zum 10. September, eine vermutliche Vorstellung des iPhone 5S, ist es gar nicht mehr so lange hin, auch der klassische Update-Rhythmus der Betas wurde nicht immer eingehalten. Bis dahin sollte auf jeden Fall eine finale Version von iOS 7 zur Verfügung stehen.

Der Artikel Apple gibt iOS 7 Beta 6 zum Download frei erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S oder doch ein iPhone 6?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JOBS-Film: Zwei neue Clips vor dem US-Kinostart

Heute im Laufe des Tages startet der Film “JOBS” in den US-Kinos. Zur Einstimmung gibt es – auch für uns – noch zwei kleine Videos zum Release.

Der erste Clip nennt sich “Start Over” und zeigt Ashton Kutcher, wie er als Steve Jobs eine Rede hält. Darin thematisiert er, warum Kunden Apple-Produkte kaufen.

Überdies hat das MTV einen zweiten Kurzfilm veröffentlicht. Neben einigen Szenen aus dem Kinostreifen spricht dort auch Regisseur Joshua Michael Stern über sein Werk.

[9to5Mac]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Doodle Fit 2: Around the World" ist Apples Gratis-Spiel der Woche


Wie immer gibt es auch diese Woche wieder ein neues "Gratis-Spiel der Woche", das Apple am Donnerstag kürt. Dieses Mal kann sich Namco als Auserwählter freuen, von denen das Puzzle Doodle Fit 2: Around the World ( AppStore ) nun für eine Woche lang für lau aus dem AppStore geladen werden kann. Es ist bis auf eine sehr kurze Gelegenheit im August das erste längere Kostenlos-Angebot für die im Juni 2012 im AppStore erschienene Universal-App, die normalerweise 0,89€ kostet.

Beim Spielprinzip hat sich gegenüber dem beliebten Vorgänger Doodle Fit ( weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 7 Beta 6

Da ist sie schon, die sechste Beta von iOS 7, die Gerüchten zufolge eigentlich erst am Montag erscheinen sollte. Ob sie tatsächlich die letzte Vorabversion ist, ist unklar, da Apple sie offenbar schnell veröffentlicht hat, um ein dringliches Problem zu beheben.13,5 MB ist das Update groß, es behebt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der YouTube Star Shark Cat bekommt ein eigenes Spiel

Inspiriert von der YouTube-Nutzerin texasgirly1979 hat Newsgaming das HTML5-Spiel I Heart Shark Cat innerhalb eines Tages entwickelt. Für die, die es nicht wissen: bei Shark Cat handelt es sich um eine echte Katze namens Max-Arthur, die sich gerne mit einem Haifischkostüm kleidet und auf einer Poliermaschine über den Hausflur reitet. Das Spiel ist kostenfrei auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Dungeon Hunter 4" mit großem Update: neue Levels, neue Gegner, neuer Modus und mehr


Gameloft hat vor zwei Tagen sein beliebtes Action-Adventure Dungeon Hunter 4 (AppStore) mit einem umfangreichen Update versehen. Unter dem Motto "Zorn des Geistes der Absolution" gibt es eine erweiterte Kampagne mit 3 neuen Levels und fünf neuen Bossen sowie zehn neuen Arten von Feinden. Ebenfalls mit an Bord ist ein neuer Boss-Schlacht-Modus, bei dem du dich in zwei neuen Arenen nur den härstesten Gegnern im Kampf stellen kannst. Zudem gibt es ein paar weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

Dungeon Hunter 4 (AppStore) ist vor gut vier Monaten im AppStore erschienen und kann als Free-to-P weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt iOS 7 Beta 6 an Entwickler

Ziemlich unerwartet hat Apple in der Nacht die sechste Beta für sein neustes, noch nicht veröffentlichtes Betriebssystem an Entwickler ausgegeben.

wpid Photo 16.08.2013 0711 Apple verteilt iOS 7 Beta 6 an Entwickler

iOS 7 Beta 6 ist damit die letzte Vorabversion vor der fertigen Golden Master, die Anfang September erwartet wird. Das Update ist OTA verfügbar, behebt kleinere Fehler mit iTunes in the Cloud, durch das bei einem Kauf falsche Inhalte geladen werden.

This update addresses an issue with iTunes in the Cloud, where some purchases may download or play unexpected items. If you have any devices running previous versions of iOS 7 beta, you must:

1. Install iOS 7 beta 6

2. Install the ResetMusicAndVideosLibraries configuration profile

3. From Settings > Music, tap the Reset Media Library button

4. Restart the device

Gestern vermutete die eigentlich gut verdrahtete Website BGR einen Release der sechsten Beta erst nächste Woche. Das das 13,5 MB schwere Update unplanmäßig ist, kann nicht ausgeschlossen werden. Ab 18. September wird iOS 7 auch für Nicht-Entwickler bereitstehen.

[UPDATE] Möglicherweise wird es nächste Woche trotzdem eine neue Vorabversion geben, die siebte Beta. Das fällt zwar aus Apples üblichen Schema heraus, aber es ist nicht unmöglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S in Gold, mit A7-Chip, 128 GB und NFC?

In der Regel ist es ja so, dass Gerüchte, die sich lange genug halten, auch am Ende immer ein Stückchen Wahrheit beinhalten. Sollte es so auch bei der gemunkelten goldenen (bzw. champagner-farbenen) Farbvariante des iPhone 5S kommen, wäre ich dennoch ziemlich überrascht. Allerdings erhält dieses Gerücht nun mal wieder neue Nahrung und dieses Mal von niemand geringerem als dem KGI Securities Analysten Ming-Chi Kuo. Auch dieser glaubt nämlich nun, dass das iPhone 5S zusätzlich zu den bisherigen schwarzen und weißen Modellen auch in einer goldenen Variante auf den Markt kommen wird. Drüber hinaus soll Apple die Speicherkapazität des Geräts auf bis zu 128 GB anheben. Dies könnte zugleich bedeuten, dass Apple künftig bei 32 GB beginnen und die 16 GB Variante zumindest beim iPhone 5S einstellen wird. Als weitere Neuerungen erwartet Kuo beim Arbeitsspeicher 1 GB LPDDR3 RAM und einen neuen A7-Prozessor. Letzterer soll auf der neuen ARMv8 Architektur basieren, etwa die doppelte Performance gegenüber dem A6 liefern und in der Größe um 22% schrumpfen. Bei der Effizienz soll der Unterschied bei 20% gegenüber dem direkten Vorgänger liegen. Unter Umständen könnte es sich bei dem A7-Chip auch erstmals um einen in iOS-Geräten verbauten 64-Bit Prozessor handeln.

Als weitere Neuerung könnte das iPhone 5S neben dem als einigermaßen sicher geltenden Fingerabdruckssensor auch einen NFC-Chip beinhalten. Apple hat hierzu zumindest einen interessanten Patentantrag eingereicht, der das verschenken oder weitergeben von über iTunes gekauften Medien über diese Technik beschreibt. Wie so oft kann es sich hierbei aber auch lediglich um das Absichern und Schützen eigener Ideen handeln. Ob man das Patent dann in dieser Form irgendwann auch in einem Produkt sehen wird, ist damit noch lange nicht gesagt. (via AppleInsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tunaspot: Ortsbasierte Playlists für Spotify-User

Wenn Ihr Spotify nutzt, kennt Ihr Tunaspot unter Umständen schon als Desktop-App: Nun gibt’s Tunaspot fürs iPhone.

Die nur 7 MB kleine App liefert Spotify-Usern ortsbasierte Playlists. Diese können zum Beispiel von einem DJ, der sich in Eurer Nähe aufhält und seine Setlist bei Tunaspot abgeworfen hat. Aber auch ganz normale User können Ihre Playlists ortsbezogen auf einer Map taggen und so einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

Tunaspot

Die einzelnen Tunaspots finden sich dann auf Eurer Umgebungskarte. Ein Klick darauf – und die Playlist öffnet sich. Das komplette Abspielen setzt einen Spotify-Premium-Account voraus. Aktuell lässt sich mit der iPhone-App nur Musik entdecken, nicht aber selbst einpflegen. Dies soll später möglich werden. Bis dahin müsst Ihr Eure eigenen Tunaspots in der  Desktop-App setzen. (ab iPhone 3GS, ab iOS 6.0, englisch)

Tunaspot Tunaspot
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 6.7 MB)
Spotify Spotify
(18253)
Gratis (uni, 30 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht sechste Beta von iOS 7

Apple hat in der vergangenen Nacht einigermaßen überraschend die sechste Beta-Version von iOS 7 an seine Entwickler verteilt. Diese Version sollte aktuellen Informationen des Boy Genius Report zufolge eigentlich erst kommende Woche erscheinen und die letzte Vorabversion sein, ehe Apple dann nach dem iPhone-Event am 10. September, ca. eine Woche vor der erwarteten Veröffentlichung den Golden Master Build an seine Entwickler ausgibt. Geht man nach der Buildnummer 11A4449d (Beta 5 hatte die11A4449a), dürften die Änderungen eher marginal ausfallen. In den Releasenotes gibt Apple an, dass die neue Version ein Problem mit iTunes in der Cloud behebt, durch das bei einem Kauf die falschen Inhalte geladen oder abgespielt werden. Nach der Installation der Beta sollen die Entwickler hierzu zudem ein Konfigurationsprofil installieren, daraufhin den erschienenen "Reset Media Library"-Button in den Musikeinstellungen betätigen und das Gerät einmal neu starten. Sollten sich weitere Neuerungen ergeben, wird diese Artikel entsprechend aktualisiert. Interessanterweise steht bislang noch keine neue Vorabversion von Xcode oder anderer Beta-Software zum Download bereit.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lacrosse Dodge

Lacrosse Dodge ist das erste mobile 3D Lacrosse Videospiel von hoher Qualität. Mit Präzision Tilt Gameplay und Motion capture Lacrosse Animationen, Lacrosse Dodge ist die unterhaltsamste Lacrosse-app auf dem Markt.

In Lacrosse Dodge müssen Sie Ihren Weg durch Verteidiger und verrückte Hindernisse machen. Bonuspunkte gibt es durch Abholung von Speed-Bursts, erreichen von Zielen und Münzen sammeln.

Sehen Sie, wo Sie auf die weltweiten Ranglisten stehen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rundenbasiertes RPG Lords of Xulima für Mac angekündigt

Die Indie-Entwickler Numantian Games kündigen ihr rundenbasiertes 2D Rollenspiel Lords Of Xulima nun auch für Mac und Linux an. Die Entwicklung des Spiels für Windows ist bereits in vollem Gange. Auf dem Kontinent Xulima lebten Menschen und Götter in friedlicher Koexistenz. Dann aber zogen die Götter zurück zu den Sternen und gerieten lange Zeit in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik-Freitag: Neue Alben für 5 Euro, Gratis-Single und -App

icon Im Rahmen der Amazon-Aktion „ Neu für 5 Euro “ könnt ihr dieses Wochenende wieder verschiedene Alben-Neuerscheinungen in der MP3-Version zum Sonderpreis von 5 Euro laden. Weiter hat Amazon aktuell mehr als 350.000 Alben unter 5 Euro gelistet, darunter nicht nur viele populäre Musikalben, sondern auch jede Menge Folgen von Die [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 7 Beta 6 – angeblich keine weiteren Vorabversionen mehr

ios7betaFrüher als erwartet bietet Apple für Entwickler nun die sechste Vorabversion für iOS 7 zum Download an, Berichten aus den USA zufolge sollte das nächste Update ja erst nächste Woche veröffentlicht werden. Die Dateigröße der Aktualisierung ist mit 13,5 MB auf dem iPhone ausgesprochen klein, offenbar werden lediglich [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Restauriert: Alte Macs mit 5,25-Zoll-Laufwerk funktionieren wieder

Als die ersten Prototypen des Macs entstanden, hatte der Computer noch eines der damals verbreiteten 5,25-Zoll-Laufwerke. Doch noch vor der Markteinführung wechselte Apple auf Sonys neue 3,5-Zoll-Disketten. Macs mit dem größeren Diskettenformat sind daher selten, noch seltener sind funktionsfähige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unerwartet: iOS 7 beta 6 für Entwickler

iOS
Heute morgen hat Apple unerwartet iOS 7 beta 6 zum Download freigegeben. Für den 10. September wird die Vorstellung des iPhone 5S sowie die Freigabe von iOS 7 GM erwartet. Neues aus der beat 6 werden wir nachtragen. Erste merkwürdige Änderung seit der fünften beta…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sprechender Vogel Larry (für iPad) – Talking Larry the Bird (for iPad)

Sprechender Vogel Larry ist dein pfeifender und sprechender Vogel Freund. Spiel das Keyboard und lass Larry die perfekte Melodie pfeifen. Sag etwas und Larry wird es wiederholen.

Du kannst ihn auch stoßen, füttern, mit dem Blitz treffen oder ihn sich verbeugen und einen Applaus annehmen lassen.

Du kannst sogar deine eigenen Videos mit Larry aufnehmen und sie auf YouTube oder Facebook teilen oder per E-Mail an deine Freunde und Familie verschicken.

★★★ WIE MAN SPIELT ★★★
✔ Spiel das Keyboard und Larry wird pfeifen.
✔ Sprich und er wird alles was du sagst wiederholen.
✔ Stoß ihn und es wird ihm nicht gefallen.
✔ Stoß seinen Kopf und er wird sich drehen.
✔ Füttere ihn mit Samen.
✔ Triff ihn mit dem Blitz.
✔ Nimm Videos auf und lade sie auf YouTube oder Facebook hoch oder verschicke sie per E-Mail oder MMS

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infographics 50% off today

Infographics

The Infographics collection contains a wide range of high-quality designs for illustrating your Keynote presentations. Whether your slideshow is focused on a specific country, explains intricacies of an industry, or presents annual financial results Infographics is a go-to selection of quality visualization tools.

Infographics contains:

  • 16 business slides with charts
  • 27 business slides with diagrams
  • 9 chart themes with 10 charts each
  • 8 themes of data visualization elements
  • 1 world map
  • 6 maps of continents
  • 11 maps of countries with their administrative divisions (including the US, the UK, Germany, France, China, and more)
  • 207 flags of countries and territories
  • 23 flags of international organizations
All images include transparent backgrounds that allow placing them on various colors and patterned backgrounds. Most elements are drawn in shapes, and you can easily change their fill, opacity, and other parameters.

Infographics is designed to be used with Apple’s Keynote but you can also paste the images to Pages, Numbers, or iBooks Author.



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

54% off Art Text

Art Text 2 is a layer-based design application that will help you turn text into art. Whether it’s for business or personal needs, you can create logos, web graphics, and buttons – all in professional quality – without the steep learning curve of Photoshop or Illustrator.”

Purchase for $9 (normally $20) right here at Mac App Deals Exclusives.

OFFER EXPIRES AUGUST 30th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Single der Woche: "Lover" von "In The Valley Below"


Es ist wieder Freitag und das iTunes-Team bietet uns wie jede Woche einen kostenlosen Song zum Download an. Diese Woche könnt ihr die Single "Lover" von der Band "In The Valley Below" herunterladen.
Das Duo aus Los Angeles hat mit "The Belt" ein Debutalbum veröffentlicht, bei dem uns eine Mischung aus Elektronic, Pop und Indie erwartet.

In der Schweiz ist die Single ebenfalls kostenlos erhältlich.

Viel Spaß damit!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Beta 6 erschienen! Neuerungen?

ios7beta6Was folgt nach der Beta 5? Genau! Die Beta 6. Diese hat Apple soeben veröffentlicht. Natürlich mit den obligatorischen Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Bei der letzten Beta merkte man schon anhand der Performance, dass die Entwicklung von iOS 7 auf der Zielgeraden ist. Bei einem Download von 13,5 MB können wir wohl keine Neuerungen, sondern wirklich nur Verbesserungen erwarten. Dies werden wir in den nächsten Stunden herausfinden. Übrigens: Wir erwarten den Golden Master – also quasi das fertige System – zum 5. September. Zwischenzeitlich ist jedoch eventuell noch eine Beta 7 möglich. Danach wird es die offizielle Version zur oder nach der Vorstellung der neuen iPhones geben.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht sechste Beta von iOS 7

Dieses mal zu einer ganz ungewohnten Zeit, hat Apple vor wenigen Minuten die sechste Beta von iOS 7 für iPhone, iPad und iPod veröffentlicht. Das Update hat eine Größe von 13,5 MB und steht direkt über die Softwareaktualisierung zum Download bereit. Features und Bugs werden hier in Kürze nachgetragen. Anwender, die eine frühere Betaversion auf ihrem Geräten haben, sollten das Update möglichst bald durchführen da alle Betaversionen ein internes "Ablaufdatum" besitzen, nach dem das Gerät den Dienst verweigert. Wir freuen uns auf euer Feedback.

Die Features von iOS 7 findet ihr hier
Apps mit denen es aktuell noch Probleme gibt werden hier aufgelistet.

Update:
Bei diesem kleinen Update scheint es sich hauptsächlich um eine Fehlerbehebung für iTunes in the Cloud zu handeln.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[UPDATE] iOS 7 Beta 6 veröffentlicht – Alle Neuerungen

iOS 7 Beta 6

Gerade hat Apple die neue Beta Version für iOS 7 veröffentlicht. Die iOS 7 Beta 6 enthält eigentlich nur Bugfixes und kleine Verbesserungen. Mit 13.5MB ist es dazu auch ein sehr kleines Update.

Mit der Zeit merkt man, dass wir uns einer endgültigen Golden Master iOS 7 Version nähern. Immerhin müsste sie bis zum 10.September fertig sein.

UPDATE: Offenbar war die sechste Beta ein Update mit marginalen Neuerungen. Apple schreibt in den Release Notes, dass ein Problem mit iTunes in der Cloud behoben wurde. Die Developer müssen dafür ein Konfigurationsprofil installieren und anschließend den “Reset Media Button” in den Musik Einstellungen betätigen. Zum Schluss muss das Gerät einmal neugestartet werden.

Nachdem BGR sich erste gestern, auf ein Release von Beta 6 auf kommenden Montag festgelegt hat, kam diese Beta sehr überraschend. Da allerdings auch schon die fünfte Beta relativ überraschend veröffentlicht wurde, ist es durchaus möglich, dass die siebte Beta dennoch am Montag veröffentlicht wird.

BRv9HYeCEAA45id

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fortschritte in Verhandlungen zwischen Apple und China Mobile

China Mobile ist das größte Mobilfunkunternehmen der Welt, bietet aber nicht das iPhone an. In den Verhandlungen zwischen Apple und China Mobile soll es jedoch Fortschritte gegeben haben und das liegt auch an der Technik zukünftiger iPhone-Modelle, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.Ein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: