Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 688.334 Artikeln · 3,69 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Sonstiges
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Dienstprogramme
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Finanzen

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Produktivität
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Finanzen
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Produktivität
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Unterhaltung
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Produktivität
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Dienstprogramme
5.
Produktivität
6.
Unterhaltung
7.
Unterhaltung
8.
Sport
9.
Produktivität
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Thriller
3.
Familie & Kinder
4.
Thriller
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Familie & Kinder
2.
Action & Abenteuer
3.
Thriller
4.
Action & Abenteuer
5.
Thriller
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Science Fiction & Fantasy

Songs

1.
Bausa
2.
Ed Sheeran
3.
Camila Cabello
4.
Rita Ora
5.
Sam Smith
6.
Ofenbach & Nick Waterhouse
7.
ZAYN
8.
Frei.Wild
9.
Portugal. The Man
10.
Nico Santos

Alben

1.
Wirtz
2.
Luciano
3.
Taylor Swift
4.
Peter Maffay
5.
Morrissey
6.
Sia
7.
Sam Smith
8.
Verschiedene Interpreten
9.
Alina
10.
Helene Fischer

Hörbücher

1.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
2.
Sebastian Fitzek
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Marc Freund
5.
Sebastian Fitzek
6.
Dan Brown
7.
Andreas Gruber
8.
Charlotte Link
9.
Lucinda Riley
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 11:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

133 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

28. Juli 2013

[UPDATE] Die Gewinner der Promocode-Verlosung

Kurze Erinnerung: Im Rahmen der besten neuen Apps der Woche gibt’s wieder eine Promocode-Verlosung – und gleich ist Einsendeschluss.


UPDATE GEWINNER:
Herzlichen Glückwunsch an
Karola S., Michael T., Axel F., Sergej P., Thomas M., Michael D., Rolf H., Sven J., Frank J. und Ingo A
Ihr habt bereits eine Mail von uns in Eurem Postfach.

Zunächst listen wir noch mal unsere Favoriten auf. Unten hängen alle Infos zur Verlosung an. Bis heute, Sonntag, 21 Uhr, könnt Ihr teilnehmen.

iTopnews-App der Woche:

Der ohnehin schon gelungene Vorgänger wurde noch mal verbessert:

Riptide GP2 Riptide GP2
(30)
2,69 € (uni, 46 MB)

Unsere weiten Favoriten:

Der Kult-Klassiker neu aufgesetzt für iDevices:

Die Welt mit Pferd und Bogen im Retro-Style retten:

A Ride Into The Mountains A Ride Into The Mountains
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 8.1 MB)

Beschützt den kleinen Weltraum-Touristen auf seinem Weg nach oben:

Sky Tourist Sky Tourist
(11)
0,89 € (uni, 106 MB)

Euer iDevice wird zum Bordcomputer mit vielen praktischen Funktionen:

Drive Assist Drive Assist
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 16 MB)

Ein aufgefrischtes Tetris im Game-Boy-Design:

BlockBoy BlockBoy
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 12 MB)

Neuer Prügler im Infinity-Blade-Style von Square Enix:

BLOODMASQUE BLOODMASQUE
(13)
5,99 € (uni, 646 MB)

Die All-Inclusive-Kamera im iOS-7-Style:

Landcam Landcam
(8)
0,89 € (iPhone, 15 MB)

Darum geht’s im heutigen Gewinnspiel:

Wir verlosen 10 Promocodes für die iPhone-App Agenda Calendar 4. Sie kostet im Store regulär 1,79 Euro. Mit etwas Glück bekommt Ihr die App gratis (unsere Review hier).

So könnt Ihr gewinnen:

Sendet uns bis heute, Sonntag, 28. Juli (21 Uhr) eine Mail mit dem Betreff “Agenda” an

gewinne@iTopnews.de

Pro Einsender ist nur eine Teilnahme erlaubt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iClean – Entfernen und reinigen Sie alle gelöschten temporären Dateien von Ihrem iPhone, iPad oder iPod

iClean ist ein muss für jeden der über Sicherheit und Datenschutz besorgt ist.

Löscht unerwünschte oder nicht verwendete Daten ohne Probleme und kann im Hintergrund laufen. Sie können Ihr Telefon weiter nutzen während es gereinigt wird!

Gelöschte Inhalte auf Ihrem Telefon sind technisch nicht gelöscht und können noch durch andere externe Programme wiederhergestellt werden. iClean überschreibt diese versteckten gelöschten Elemente und sorgt dafür, dass alles unnötige Weg ist.

Mehr freier Speicherplatz auf Ihrem Gerät ist ein weiterer Vorteil um die zusätzlichen Daten loszuwerden.

Für einen kompletten Reset gehen Sie einfach zu Einstellungen > Allgemeine > zurücksetzen > alle Inhalte & Einstellungen löschen und danach iiClean verwenden. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie Ihr Telefon verkaufen wollen um zu gewährleisten, dass keine früheren Daten abgerufen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C-Verpackung aufgetaucht!

Nun könnte es soweit sein und der Name des kommenden neuen iPhones bekannt geworden sein. Auf Twitter ist nämlich ein Bild aufgetaucht, welches die Verpackung eines “iPhone 5C” zeigen soll. Angeblich sind die Fotos direkt aus China und sollen “echt” sein. Auch das Design der Verpackung würde zu den bisherigen Gerüchten passen, da sie aus Plastik gefertigt ist und auch das billige iPhone aus Plastik sein soll.

Was heißt das “C”?
Hier sind sich die Experten noch nicht ganz einig. Viele gehen davon aus, dass Apple das iPhone 5 “Cheap” (günstig/billig) nennen wird. Wir sind aber nicht davon überzeugt, dass Apple hier ein negatives Wort in den Produktnamen bringen wird. Eher wahrscheinlich ist, dass das iPhone 5 “Colour” heißen wird, da es in verschiedenen Farben verfügbar sein soll. Somit wäre auch bestätigt, dass das iPhone in verschiedenen Farben auf den Markt kommt. Danke Manuel für das Bild!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überwachungsstaat: Was ist das? – Ein Video erklärt die Gefahr

Überwachungsstaat

Es gibt spannende Videos, unterhaltsame, witzige und lehrreiche. Selten gibt es ein Video welches alles zusammen ist.

Das unten eingebundene Filmchen ist so ein Fall. In 10 sehenswerten Minuten wird erklärt was einen Überwachungsstaat ausmacht, warum dieser gefährlich ist und weshalb die Ausrede “Ich habe nichts zu verbergen” nicht gilt.

Schaut es euch an! Ist das beste Youtube Video welches ich je gesehen habe.

Teilt das Video und lasst uns versuchen der stummen Masse da draussen klar zu machen warum es gefährlich ist, wenn wir Geheimdienste und Regierungen einfach machen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Light: Video zeigt 3D-Rendering

Die Wochen dürften so langsam aber sicher gezählt sein, bis Apple die kommende iPhone Generation vorstellen wird. Doch in diesem Jahr rechnen wir damit, dass Apple nicht nur ein neues iPhone in Form des iPhone 5S auf den Markt bringt. Darüberhinaus wird im allgemeinen damit gerechnet, dass Apple ein sogenanntes Einsteiger-iPhone (oder heißt es iPhone 5C?) präsentiert.

iphone_light_3d_render

In den letzten Wochen und Monaten sind bereits zahlreiche Kopmonenten zum iPhone Light aufgetaucht, unter anderem zeigten sich diverse Gehäuserückseiten in unterschiedlichen Farben. Das iPhone Light wird allem Anschein nach über ein Kunststoffgehäuse vrefügen und optisch eine Mischung aus iPhone 5, iPod touch und iPod classic sein.

Das eingebundene Video zeigt ein 3D-Rendering des Einsteiger-iPhone. Demnach soll das Gerät 124mm x 59mm x 9,3mm groß sein, eine Kunststoffrückseite besitzen, über einen Lightning-Anschluss, 5MP Kamera, Dual-Core CPU, 1GB RAM, LTE und Bluetooth 4.0 verfügen. Verschiedene Farben sind selbstredend. Wie die Macher dieses 3D-Renderings auf ein 4″ Display mit 1024 x 576 Pixel (294ppi) kommen, bleibt uns allerdings ein Rätsel.

Würdet ihr so ein iPhone Light kaufen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Cases mit neuer Geräte-Bezeichnung aufgetaucht

Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	iphone_5c_purported_packaging.jpg
Hits:	1735
Grösse:	23.4 KB
ID:	132278 Im bekannten chinesischen Forum Weibo sind neue Bilder der vermeintlichen iPhone-Verpackungen aufgetaucht, welche zusammen mit dem iPhone dieser Generation ausgeliefert werden könnten. Fraglich ist hierbei, ob es sich um die Verkaufs-Verpackungen des eigentlich als iPhone 5S erwarteten Geräts handelt oder um die der günstigen Version, welche in letzter Zeit immer wieder unter dem Namen iPhone Light bzw. iPhone Lite auftauchte (wir berichteten).
iPhone 5C könnte das Wort "Cheap" meinen
Auch wenn viele der Meinung sein werden, dass das Wort "Cheap" (deut.: billig) nicht im Wortschatz von Apple vorkommt, wird momentan vermutet, dass genau für dieses Wort die Bezeichnung iPhone 5C steht. Entnommen wird diese Namensgebung neu aufgetauchten Fotos im Forum des chinesischen Portals Weibo, welches immer wieder für Enthüllungen in Sachen Apple sorgt.

Neben dem Wort "Cheap" wird jedoch auch das Wort "Color" erwähnt, was ebenfalls für die günstige Version des iPhones steht, denn hier wird vermutet, dass Apple dieses in mehreren Farben auf den Markt bringt. Aber auch dies sind nur Spekulationen und keine bestätigten Informationen, die wir als korrekt bezeichnen können. Für alle, die noch skeptisch sind, sei allerdings gesagt, dass Unternehmen wie Apple auch in letzter Sekunde neue Bezeichnungen einführen können, sollten diese [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A Ride Into The Mountains: Abenteuer mit Pfeil & Bogen

A Ride Into The Mountains zählt zu den Neuerscheinungen des Spiele-Donnerstags. Eine App, die eine Vorstellung erwähnt hat.

A Ride Into The MountainsIn ein wirkliches Genre kann man A Ride Into The Mountains (App Store-Link) wohl nicht packen. Es ist kein richtiges Adventure, aber auch kein Jump’n'Run. In dem Retro-Spiel ist man mit einem Pferd unterwegs und muss dabei versuchen, mit Pfeil und Bogen alle Gegner zu treffen, bevor man von ihnen attackiert wird.

Die Universal-App wird zu einem fairen Preis von 89 Cent angeboten, der Download ist gerade einmal 8,5 MB groß. Und obwohl die Grafik so pixelig ist, besticht sie durch Retina-Auflösung und viele kleine Details, die sehenswert sind. Eine genaue Anzahl der Level konnte ich nicht herausfinden, allerdings kann man 29 verschiedene Trophäen sammeln.

Die Level sind in A Ride Into The Mountains immer ähnlich aufgebaut, aber dennoch sehr interessant gestaltet. Richtung und Schusskraft bestimmt man mit einem Daumen, mit dem anderen Daumen kann man kurzzeitig in einen Ziel-Modus wechseln und noch besser treffen. Zudem kann man sich durch Neigung des Bildschirms mit seinem Pferd bewegen, um gegnerischen Angriffen ausweichen zu können.

Klasse finde ich, dass sich die Umgebung immer mal wieder verändert und man in verschiedenen Perspektiven spielt. Außerdem muss man zudem auf äußere Einflüsse, wie etwa den Wind achten, wenn man den Pfeil durch die Gegend schießt.

Am Ende eines jeden Levels trifft man in A Ride Into The Mountains auf einen etwas stärkeren Boss-Gegner. Besiegt man ihn, gewinnt man nicht nur eine der Trophäen, sondern erlernt auch eine Fähigkeit – zum Beispiel den oben schon genannten Ziel-Modus.

Insgesamt ist A Ride Into The Mountains ein wirklich toll gemachtes Spiel, das wir so noch nicht im App Store gesehen haben. Wer mal etwas Abwechslung von den vielen Casual-Games sucht, wird hier fündig. Optische Eindrücke gibt es wie immer im folgenden Trailer.

Trailer: A Ride Into The Mountains

Der Artikel A Ride Into The Mountains: Abenteuer mit Pfeil & Bogen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Packe meinen Koffer und nehme mit – iTravelGo

Icon von iTravelGo - Oleg BaranovskyiNein, Oleg Baranovskyi ist nicht mein Liebhaber und auch nicht mein Stalker (wie der Oleg von der bekannten Serie 2Broke Girls), allerdings ist er Entwickler eines angeblich ultimativen Reise-Führer namens iTravelGo. Da ich persönlich sehr gerne Reise und in Zukunft viel von der Welt sehen möchte, nicht nur um günstiger an Markenklamotten zu kommen, bin ich stets an den diversen Reise-Apps gewohnt. Im Portal haben wir schon einige schöne Reise-Apps vom Klocke-Verlag vorgestellt. Nun möchte eine 1-Mann-Entwicklerschmiede hier deutlich den Platzhirsch in Angst versetzen. Ob iTravelGo überzeugt möchte ich Euch in diesem Beitrag kurz beschrieben. Schließlich haben wir Sommerzeit und in den meisten Bundesländern herrschen noch Sommerferien.

Über 36 Städte mit den besten Attraktionen, den besten Restaurants und besten Hotels sollen in einer einzigen App zusammen geführt werden. Die Rede ist von bekannten und beliebten Städten, wie New York, Los Angeles, San Francisco, Chicago, Mexiko, Montreal, Toronto, Rio de Janeiro, Marrakesch, Dubai, Bangkok, Sydney, Delhi, Tokyo, Shanghai, Beijing, Hong Kong, Singapur, Moskau, Kiew, Istanbul, Prag, Budapest, Wien, Stockholm, Madrid, Barcelona, Rom, Venedig, Florenz, Paris, München, Berlin, London und Amsterdam, wo ich übrigens vor wenigen Wochen noch gewesen bin. Mensch, die Mädchen dort haben wirklich kein Geld, um sich Anziehsachen zu kaufen.

In der App sind keine weiteren versteckten Kosten oder Abonnements – schließlich stelle ich mir die Frage deshalb, da ich auch für eine einzige Stadt durchaus bis zu EUR 5,- zahlen müsste. Hier habe ich für knapp EUR 1,- über 36 Städte. Jeder der Städte, die in der App vorgestellt werden zeigen mindestens 12 beste Attraktionen, 15 bestimmte Restaurants und über 28 exklusive Hotels – also Jungs, wie wäre es mit einer Einladung in das exklusivste Hotel in Toronto…;) ? Die Hotels kann man wohl auch über die App direkt buchen (so finanziert sich vermutlich diese App auch), allerdings habe ich dies nicht ausprobiert – das dürft ihr dann für mich machen.

Alle Städte lassen sich auch im Offline.Modus abrufen, ws besonders gut kommt für diejenigen unter uns, die keine Roaming-Gebühren in der fremden Stadt los lassen möchten. Die App ist damit unglaublich schlank, denn gerade mal 76 MB werden aus dem AppStore abgesaugt. Das ist ein Spitzenwert.

Die App ist ein sehr guter Ansatz, um auf Reisen einige Empfehlungen zu bekommen. Eine einzige Stadt ist aber zu groß, um nur ein Handvoll Empfehlungen zu erhalten. Dem einen Nutzer wird es reichen, den anderen Nutzern ist es vermutlich zu wenig. Für knapp EUR 1,- bekommt ihr 36 Städte – falsch machen könnt ihr damit nichts, denn sicherlich ist auch etwas für Euch bei den Empfehlungen dabei. Probiert es aus und denkt dabei an mich…

iTravelGo Plakat

Jetzt im AppStore laden

iTravelGo - Oleg Baranovskyi

iTravelGo (AppStore Link) iTravelGo
Hersteller: Oleg Baranovskyi
Freigabe: 4+
Preis: 0,89 € Download (Aff.Link)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Billig-iPhone: Verpackungen mit „iPhone 5C“ aufgetaucht

Mal wieder sorgt ein Foto für Gesprächsstoff in der Gerüchteküche. Auf dem Bild sind iPhone-Verpackungen in großer Menge zu sehen, die den Schriftzug „iPhone 5C“ tragen. Durchaus möglich, dass es sich dabei um das angedachte Billig-iPhone handeln könnte. Doch wofür steht das „C“? Zwei Möglichkeiten. Wenn Apple das Billig-iPhone nicht „iPhone Lite“ oder „iPhone Light“
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bringt Apple im Herbst ein iPhone 5C auf den Markt?

In China ist im Forum von WeiPhone.com ein Foto gepostet worden, dass zahlreiche Kunststoff-Verpackungen für ein unbekanntes iPhone 5C zeigt. Jetzt wird heftig spekuliert, was uns Apple mit dem C wohl sagen will.     Als vor wenigen Tagen die ersten Fotos von einem kompletten Budget iPhone aufgetaucht sind, da hatten wir ja noch gejuxt, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick KW30

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloodmasque: Neues und blutiges Vampir-RPG von Square Enix

Seit Donnerstag lässt sich Bloodmasque auf iPhone und iPad installieren. Wir haben uns das Vampir-Abenteuer angesehen.

BLOODMASQUE 1 BLOODMASQUE 2 BLOODMASQUE 3 BLOODMASQUE 4

Bloodmasque (App Store-Link) liegt als Universal-App für iPhone und iPad zum Download bereit, der mit 5,99 Euro bezahlt werden muss. Stolze 677 MB werden heruntergeladen, zur Installation müssen kurzzeitig der doppelte Speicherplatz zur Verfügung stehen.

Bloodmasque ist ein RPG, also ein “Role Play Game”. Mit verschiedenen Charakteren gilt es zahlreiche Vampire zu vertreiben. Zum Start kann man sich einen Charakter aussuchen und sogar ein Foto von sich selbst als Gesicht verwenden. Das Spielprinzip an sich erinnert etwas an Infinty Blade.

Wer die Story hinter dem Spiel verstehen möchte, muss grundlegende Englischkenntnisse mitbringen, da alle gesprochenen als auch geschriebenen Dialoge nur in englischer Sprache verfügbar sind. So wird man von Kampf zu Kampf begleitet, kann sich aber in den einzelnen Abschnitte umsehen, mit Personen sprechen oder verstecktes Gold suchen und aufnehmen.

Die Kämpfe an sich sind immer sehr ähnlich aufgebaut. Die Vampire können mit Klicks und Wischgesten auf dem Display ins Jenseits befördert werden. Mit einem Klick kann man sein Schwert schwingen, mit einem Rechts- oder Linkswisch kann man in die entsprechende Richtung ausweichen. Ist die Lebensanzeige des Gegners erschöpft, kommt der eigentliche Vampir hervor und auch dieser muss erneut erlegt werden. Um den Vampir allerdings komplett zu eliminieren, muss man ihn mit einem hölzernen Pfahl ins Herz stechen – viel Blut inklusive.

Für jede erfüllte Mission und erlegten Vampir sammelt man Blut und Münzen, mit denen man seinen eigenen Charakter verbessern kann. Hier stehen Rüstungen, neue Schwerter und vieles weitere zum Kauf bereit. In-App-Käufe für zusätzliche Münzen und Blut gibt es natürlich auch hier, diese sind aber nur optional und können zum vorzeitigen Freischalten von Extras benutzt werden.

Die Grafik von Bloodmasque ist wirklich klasse. Verwendet wurde hier die Unreal Enginge, die für klare und scharfe Grafiken sorgt, zusätzlich gibt es auch passende Soundeffekte. Die gesamte Spieldauer kann ich so noch nicht abschätzen, aber die Karte sieht sehr umfangreich aus und laut Beschreibung sollen erfahrene Spieler 12 Stunden benötigen, wer sich alle Dialoge anhört, soll sogar rund 20 Stunden unterhalten werden.

Per iCloud-Sync können Spielstände zwischen iPhone und iPad abgeglichen werden. Insgesamt ist Bloodmasque gelungen, für 5,99 Euro bekommt man ein tolles Spiel mit schöner Grafik und einfacher Steuerung geboten. Zum Abschluss binden wir noch den Trailer (YouTube-Link) zum Spiel ein.

Bloodmasque im Video

Der Artikel Bloodmasque: Neues und blutiges Vampir-RPG von Square Enix erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Foto zeigt Kunststoff-Verpackung

Es könnte ein heißer Apple-Herbst werden. Zahlreiche Geräte stehen in den Startlöchern und werden in den kommenden Monaten präsentiert. Neben dem iPhone 5S dürfte ein weiteres iPhone vorgestellt werden, welches unter anderem als Einsteiger-iPhone durch die Gazetten geht.

iphone5c_verpackung

Doch Apple wird dieses “Einsteiger-iPhone” weder Einsteiger-iPhone, Budget-iPhone, iPhone mini, iPhone Light oder iPhone Lite nennen. Welche Alternativen bleiben? Einfach nur “iPhone”? Was haltet ihr von iPhone 5C? Diese Bezeichnung geisterte vor Monaten mal kurzfristig umher, sie erhielt jedoch keine erhöhte Aufmerksamkeit.

Am heutigen Sonntag kehrt die Bezeichnung “iPhone 5C” zurück. Im asiatischen WiPhone Forum ist ein Foto aufgetaucht, welches Kunststoff-Verpackungen für ein “iPhone 5C” zeigt. Während Apple z.B. beim iPhone 5 auf eine Pappschachtel als Verpackung setzt, kommen beim iPod touch, iPod nano und iPod shuffle Kunststoffverpackungen mit transparenten Deckel zum Einsatz, bei dem das eigentliche Gerät durch die Verpackung betrachtet werden kann.

Gut möglich, dass Apple diesen Weg auch beim iPhone 5C, welches Zusammen mit dem iPhone 5S im Herbst erwartet wird, einschlägt. Steht das “C” für “Color”. Die in den letzten Wochen aufgetauchten Gehäuserückseiten zeigten sich in verschiedenen Farben. Gelb, grün, rot und blau? Erstrahlt das iPhone 5C in verschiedenen Farbvarianten? Für “cheap” wird das “C” bestimmt nicht stehen. (Danke Mike, Chris und Simon)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Neben den Mac-App-Deals haben wir auch immer wieder die aktuell wichtigsten App-Angebote für iPhone, iPod und iPad parat.


In dieser XXL-Liste findet Ihr die aktuell besten Empfehlungen für Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen.

iOS-Rabatte-Slider

Games

Geared for iPad Geared for iPad
(724)
2,69 € 0,89 € (iPad, 7.6 MB)
InFrame Grid InFrame Grid
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPhone, 13 MB)
StringZ-HD StringZ-HD
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 18 MB)
Ms. PAC-MAN Ms. PAC-MAN
(34)
4,49 € 2,69 € (iPhone, 4.9 MB)
Ms. PAC-MAN for iPad Ms. PAC-MAN for iPad
(8)
4,49 € 2,69 € (iPad, 7.2 MB)
Knight Pool Knight Pool
(24)
5,99 € Gratis (uni, 33 MB)
Vergessene Orte - Verloren Zirkus HD Vergessene Orte - Verloren Zirkus HD
(46)
4,49 € 2,69 € (uni, 174 MB)
Colin McRae Rally Colin McRae Rally
(163)
4,49 € 2,69 € (uni, 233 MB)
Sonic Jump™ Sonic Jump™
(2458)
0,99 € 0,89 € (uni, 156 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Tigris & Euphrates
(100)
4,49 € 0,89 € (uni, 52 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(165)
2,69 € Gratis (uni, 28 MB)
Grand Theft Auto III: Deutsche Version
(4736)
4,49 € 2,69 € (uni, 461 MB)
Grand Theft Auto: Chinatown Wars
(3353)
4,49 € 2,69 € (iPhone, 232 MB)
Grand Theft Auto: Chinatown Wars HD
(418)
4,49 € 2,69 € (iPad, 449 MB)
Grand Theft Auto: ViceCity
(2279)
4,49 € 2,69 € (uni, 887 MB)
Max Payne Mobile Max Payne Mobile
(817)
2,69 € 1,79 € (uni, 1135 MB)
Banana Kong Banana Kong
(6010)
0,89 € Gratis (uni, 46 MB)

Wetter

WeatherPro WeatherPro
(23245)
3,59 € 2,99 € (iPhone, 15 MB)
MeteoEarth MeteoEarth
(275)
3,59 € 2,99 € (19 MB)
Weather App + Current Airport Delays Weather App + Current Airport Delays
Keine Bewertungen
2,69 € 1,79 € (uni, 20 MB)

Comics

Comics Reader Pro Comics Reader Pro
(6)
4,49 € 0,89 € (uni, 17 MB)

Musik

AudioStretch AudioStretch
(6)
5,99 € 4,49 € (0.3 MB)
Piano Notes Fun - Sight Reading Tutor Piano Notes Fun - Sight Reading Tutor
(5)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 12 MB)
Animoog Animoog
(626)
26,99 € 17,99 € (uni, 19 MB)
vjay für iPhone vjay für iPhone
(116)
2,69 € Gratis (iPhone, 315 MB)
vjay vjay
(361)
8,99 € Gratis (iPad, 321 MB)
Ocarina 2 Ocarina 2
(105)
2,69 € Gratis (uni, 20 MB)

Produktivität

iCrypter iCrypter
(13)
0,89 € Gratis (uni, 43 MB)
PDF Max Pro - Fill Forms, Annotate PDFs & Take Notes PDF Max Pro - Fill Forms, Annotate PDFs & Take Notes
(74)
6,99 € 0,89 € (uni, 21 MB)
Quick Reader Quick Reader
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 8 MB)
SmartScan Express: Fast Pocket Scanner with PDF conversion
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 4 MB)
Easy Calendar Easy Calendar
(1940)
1,79 € Gratis (iPhone, 8.3 MB)
Easy Calendar für das iPad Easy Calendar für das iPad
(19)
2,69 € Gratis (iPad, 8.9 MB)
Einkaufsliste - Buy Me a Pie! Einkaufsliste - Buy Me a Pie!
(2424)
2,69 € 0,89 € (uni, 18 MB)
FineScanner FineScanner
(38)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 10 MB)

Navi/Reise

TomTom Europa TomTom Europa
(420)
89,99 € 69,99 € (uni, 1880 MB)
TomTom D-A-CH TomTom D-A-CH
(1114)
49,99 € 34,99 € (uni, 488 MB)
NAVIGON EU 10 NAVIGON EU 10
(2418)
74,99 € 59,99 € (uni, 47 MB)
NAVIGON USA NAVIGON USA
(102)
44,99 € 35,99 € (uni, 47 MB)

Fotos/Video

XnRetro XnRetro
(63)
0,89 € Gratis (uni, 10 MB)
XnSketch XnSketch
(21)
0,89 € Gratis (uni, 8.2 MB)
XnRetro XnRetro
(63)
0,89 € Gratis (uni, 10 MB)
Laminar (for iPhone) - Image Editor Laminar (for iPhone) - Image Editor
(53)
1,79 € Gratis (iPhone, 77 MB)
Laminar Pro - Image Editor Laminar Pro - Image Editor
(77)
4,49 € 0,89 € (uni, 78 MB)
Video Drehen - Video Rotate And Flip Video Drehen - Video Rotate And Flip
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 3.8 MB)
Lapse It Pro • Zeitraffer Professionell Lapse It Pro • Zeitraffer Professionell
(88)
1,79 € Gratis (iPhone, 9.3 MB)
ProCam XL ProCam XL
(198)
2,69 € Gratis (iPad, 35 MB)

Wissen

Go Veggie! Go Veggie!
(131)
5,49 € 4,49 € (uni, 211 MB)
dict.cc+ Wörterbuch dict.cc+ Wörterbuch
(291)
4,49 € 3,59 € (uni, 2.7 MB)

Kinder

Some simple animal puzzles for kids Some simple animal puzzles for kids
(5)
2,69 € Gratis (uni, 24 MB)
Grimms Rotkäppchen ~ interaktives Aufklappbuch in 3D Grimms Rotkäppchen ~ interaktives Aufklappbuch in 3D
(499)
4,49 € Gratis (uni, 73 MB)
A Charlie Brown Christmas A Charlie Brown Christmas
(28)
4,49 € 2,69 € (uni, 88 MB)
Charlie Brown Charlie Brown's All Stars!
Keine Bewertungen
3,59 € 2,69 € (uni, 258 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Jetzt fassen wir wie gewohnt für alle Mac-User die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.


Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Das alles findet Ihr immer auf dem neuesten Stand. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

PWN Combat Hacking PWN Combat Hacking
Keine Bewertungen
4,49 € 3,59 € (74 MB)
Strata Strata
(16)
2,69 € 0,89 € (16 MB)
Civilization V: Campaign Edition
(255)
35,99 € 26,99 € (4664 MB)
The Next Big Thing The Next Big Thing
(17)
19,99 € 8,99 € (5028 MB)
Trine Trine
(319)
8,99 € 0,89 € (547 MB)
Trine 2 Trine 2
(153)
13,99 € 2,69 € (2522 MB)
Worms Revolution - Deluxe Edition Worms Revolution - Deluxe Edition
(9)
18,99 € 12,99 € (1063 MB)
Worms Crazy Golf Worms Crazy Golf
(6)
8,99 € 1,79 € (770 MB)
Worms Special Edition Worms Special Edition
(69)
8,99 € 4,49 € (666 MB)

Wissen

Die Elemente Die Elemente
(5)
25,99 € 17,99 € (2665 MB)

Musik

Sleep Pillow Sleep Pillow
(5)
5,49 € Gratis (96 MB)

Unterhaltung

Koi Pond 3D Koi Pond 3D
(35)
2,69 € 0,89 € (68 MB)

Wetter

Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter
(379)
3,59 € 0,89 € (326 MB)

Produktivität

MediaShare MediaShare
(36)
5,49 € Gratis (0.7 MB)
iWord - Fantastic Word Processor for Multiple Document Formats iWord - Fantastic Word Processor for Multiple Document Formats
Keine Bewertungen
17,99 € 8,99 € (2.8 MB)
AlarmBar AlarmBar
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (1.7 MB)
MediaShare MediaShare
(36)
5,49 € Gratis (0.7 MB)
Acc ScreenGrab Pro Acc ScreenGrab Pro
Keine Bewertungen
69,99 € 17,99 € (1.9 MB)
Icona Icona
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (2.9 MB)
Opus Domini Opus Domini
(47)
7,99 € 5,99 € (11 MB)

Fotos/Videos

ColorStrokes ColorStrokes
(93)
3,59 € 1,79 € (15 MB)
FX Photo Studio FX Photo Studio
(12)
11,99 € 8,99 € (137 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(10)
21,99 € 17,99 € (137 MB)
PicStream PicStream
Keine Bewertungen
8,99 € 4,49 € (3.5 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Urlaubsgrüße mit dem iPhone verschicken

Ihr seid gerade im Urlaub und wollt Freunden und Familie einen Gruß senden? Dann lasst die altmodischen Postkarten wo sie sind und schnappt euch euer iPhone. Apples Smartphone bietet viele Möglichkeiten Urlaubsgrüße zu verschicken. Im Gegensatz zur klassischen Postkarte lassen sich die Motive personalisieren. Ein weiterer Vorteil ist die schnelle Zustellung, denn nicht selten braucht ein Salut aus dem Ausland länger als der eigentliche Urlaub währt. Die wohl nobelste Methode um eure Liebsten zu überraschen bietet Apples "Cards". Die Universal-App bietet einige Vorlagen für hübsch gestaltete Grußkarten und berücksichtigt dabei verschiedene Themen, unter anderem "Reise". Die Karten werden von einem Dienstleister in Tschechien ausgedruckt und von dort verschickt. Je nach gewählter Vorlage bekommen sie auch noch eine Prägung, die man mit der Hand erfühlen kann. Insgesamt sind die Grußkarten sehr hochwertig und meiner Ansicht nach ihre 4,46 Euro (früher 4,49 Euro) wert. Schaut euch am besten unseren Video-Testbericht hierzu an. 6-7 Tage dauert es übrigens bis die Karte beim Empfänger eintrifft. Der App Store hält zwar zahlreiche alternative Karten-Apps bereit, jedoch ist uns bisher kein Dienst untergekommen, der qualitativ mit Apples Grußkarten mithalten konnte. Dafür sind die Wettbewerber oft deutlich günstiger. Eine gute Möglichkeit um gleich mehrere Fotos im Freundeskreis zu verteilen ist Apples Fotostream. Man stellt sich einfach einen Fotostream aus den besten Urlaubsfotos zusammen und lädt anschließend Freunde und Verwandte in die virtuelle Dia-Show ein. Auch Personen ohne iCloud-Account können sich die Bilder ansehen, jedoch nur dann, wenn der Fotostream als "öffentliche Website" geteilt wird. Klar, auch soziale Netzwerke wie Facebook können genutzt werden um Grüße an die Daheimgebliebenen zu verschicken. Allerdings solltet ihr bedenken, dass die Rechte eines jeden bei Facebook hochgeladenen Bildes auf Facebook übergehen. Wenn man damit leben kann, ist die Facebook-App ein einfacher Weg regelmäßige Urlaubs-Updates zu teilen. Auch die gute alte E-Mail soll an dieser Stelle nicht vergessen werden. Im App Store tummeln sich unzählige Anwendungen, mit denen sich Collagen erstellen lassen, die selbst in E-Mails eine gute Figur machen. Ein bisschen Text drumherum und fertig ist die elektronische Postkarte. Natürlich kann man Text und Bilder auch per Messenger verschicken, doch richtiges Postkarten-Feeling kommt dann nicht auf. Wie so oft gilt: Je mehr Arbeit man reinsteckt, desto besser wird das Ergebnis. Noch ein wichtiger Hinweis zum Schluß: Vergesst nicht, dass euer normaler Datentarif nicht fürs Ausland gilt. Erkundigt euch vor der Abfahrt bei eurem Mobilfunkanbieter nach speziellen Datentarifen für euer Reiseziel, sonst wird es richtig teuer. Oft kann ein Zusatzpaket gebucht werden, das jedoch nach dem Versand von ein paar Fotos aufgebraucht ist. Am besten ihr schaut euch also nach frei zugänglichen WLANs um, zum Beispiel im Hotel. Bedenkt dann aber auch, dass jegliche nicht verschlüsselte Kommunikation von Dritten "mitgelesen" werden kann. Aktiviert also für eure Mails die SSL-Verschlüsselung.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2013 mit High-End-Variante von Intel Haswell Chips?

Ein neues Modell der MacBook Pro-Reihe wird von vielen im Oktober erwartet. Dabei werden dann auch die neuen Haswell-Prozessoren an Bord sein, wobei es Hinweise gibt, wonach Apple aber nicht auf einen Standard-Prozessor zurückgreift. Der iKonzern soll sich bei Intel nach einer ganz speziellen High-End-Version des Chips erkundigt haben. Nach einem Bericht von „SemiAccurate“ versorgt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erinnerung: Gewinnt eine von drei iPhone 5 Hüllen

Kurz vor Ablauf des Sommer-Gewinnsspiels am morgigen Abend, hier noch einmal eine kleine Erinnerung... Der Sommer ist in der Regel ein wenig ruhiger, was konkrete Informationen aus Cupertino angeht. Um das Sommerloch jedoch ein wenig in Grenzen zu halten, vertreiben wir uns doch die Zeit mit einem kleinen Gewinnspiel, welches ich gemeinsam mit dem autorisierten Apple-Versandhändler Arktis ab heute durchführe. Arktis ist bereits seit über 25 Jahren auf den europaweiten Versandhandel von Apple-Produkten spezialisiert und dürfte den meisten von euch bereits ein Begriff sein. Gemeinsam bieten wir euch nun ein Gewinnspiel an, bei dem drei meiner Leser jeweils eine iPhone 5 Hülle im Wert von bis zu € 20,- gewinnen können.

Und so funktioniert's: Ihr geht einfach auf die folgende Arktis-Produktseite: iPhone 5 Hüllen. Dort sucht ihr euch eine Hülle aus, die ihr gerne gewinnen würdet. Den Namen der Wunsch-Hülle schreibt ihr einfach in das Kommentarfeld dieses Artikels. Wichtig: Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr unbedingt eine gültige E-Mail Adresse im dafür vorgesehenen und nicht veröffentlichten Feld angeben! Das Gewinnspiel endet am 29. Juli 2013 um 23:59 Uhr. Anschließend wird eine mir vertraute Glücksfee aus allen Teilnehmern die Gewinner ermitteln. Diese werden von mir per E-Mail benachrichtigt. Bitte checkt hierzu auch euren Spam-Ordner. Pro Teilnehmer nur ein Gewinn! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Viel Glück!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

T-Mobile bietet kostenpflichtigen Smartphone-Kinderschutz an

Smartphones werden auch bei unseren Kindern immer beliebter bzw. sind sogar ein Muss. Bereits knapp die Hälfte aller ÖsterreicherInnen zwischen 5 und 14 Jahren besitzen ein Smartphone und immer öfter werden Kinder und Eltern mit jugendgefährdenden Inhalten des Internets konfrontiert. Der Verein „Wiener Bildungsserver“ und T-Mobile haben sich diesem zunehmenden Problem angenommen und einen Kinderschutz für Smartphones entwickelt.

Man hat sich aber nicht nur bemüht, das Kind vor gefährlichen Internetinhalten zu schützen, sondern hat auch gleich eine äußerst praktische Nachtruhe- und Stundenplanfunktion integriert. Damit wird es möglich gemacht, den Internetzugriff zu vordefinierten Zeiten komplett zu unterbinden. Des Weiteren kann eine altersabhängige Vorauswahl beim Surfen (bis/ab 10 Jahre) getroffen werden. Auch bestimmte Internet- und YouTube-Kategorien können komplett gesperrt werden. Der Kinderschutz kann entweder über das Self-Service-Protal auf der T-Mobile-Homepage oder über die My-T-Mobile-App (Android und iOS) eingerichtet und verwaltet werden. Den kompletten Funktionsumfang und eine Installationsanleitung findet ihr hier.

Für diesen umfangreichen Schutz erlaubt sich T-Mobile und der dazugehörige Diskonter Telering etwas zu verlangen. Es werden dazu zwei Pakete angeboten: Einmal der Kinderschutz SMALL, der für ein Kind gültig ist und 2 Euro im Monat kostet. Beim Kinderschutz LARGE muss man 4 Euro berappen, dafür können bis zu drei Telefonnummern verwaltet werden.

Wir finden den Kinderschutz ein sehr gute Angelegenheit und hoffen, dass auch die anderen Mobilfunkbetreiber auf diesen Zug aufspringen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heutige kostenlose Apps im MacAppStore

Produktivität

ClipList ClipList
Preis: Kostenlos
PDF Merger Free PDF Merger Free
Preis: Kostenlos
BeamApp BeamApp
Preis: Kostenlos
PDF Attributes PDF Attributes
Preis: Kostenlos
Air Copy Air Copy
Preis: Kostenlos
iBarcoder Free iBarcoder Free
Preis: Kostenlos
Passwarden Passwarden
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

WiFi Scanner WiFi Scanner
Preis: Kostenlos
Screen Record-Pro Screen Record-Pro
Preis: Kostenlos
Duplicate Cleaner Lite Duplicate Cleaner Lite
Preis: Kostenlos
My Files My Files
Preis: Kostenlos
Handy Gamma Handy Gamma
Preis: Kostenlos
AlarmBar AlarmBar
Preis: Kostenlos
Remote Mouse Remote Mouse
Preis: Kostenlos
DriveLock File Protection DriveLock File Protection
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

White Noise Lite White Noise Lite
Preis: Kostenlos

Nachrichten

NewsBee NewsBee
Preis: Kostenlos

Musik

Avatar for Pandora Radio Avatar for Pandora Radio
Preis: Kostenlos
Tunemio Tunemio
Preis: Kostenlos
NoSleep NoSleep
Preis: Kostenlos
虾米音乐 虾米音乐
Preis: Kostenlos

Spiele

Deepworld Deepworld
Preis: Kostenlos
Rummager Lite Rummager Lite
Preis: Kostenlos
Chess - Online Game Hall Chess - Online Game Hall
Preis: Kostenlos
Alien March Alien March
Preis: Kostenlos
Word Sudoku - Tapestry Twist Word Sudoku - Tapestry Twist
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Echt coole iTunes-Aktion”: Neue Rabatte bei Media Markt

In unsere Mailbox flattern aktuell ein paar Lesermails ein, die von neuen iTunes-Karten-Rabatten berichten. Der Media Markt Österreich steht im Fokus.

“Echt coole iTunes-Aktion” – Für die Leser aus Österreich haben Jürgen und Maximilian (Danke für das Bild) neue Reduzierungen. Der ortsansässige Media Markt gibt 20 Prozent auf 50 € und 25 € Geschenkkarten. So müsst ihr jeweils nur 40 € oder 20 € zahlen, erhaltet dennoch den vollen Betrag auf das iTunes-Guthaben.

Solltet ihr noch weitere Rabatte finden, wie immer, einfach per Mail oder iMessage (imessage@apfelpage.de) zuschicken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vogelplage, die zweite: Bird Zapper Seasons mit In-App-Käufen beladen

Schon der erste Teil des Spiels, Bird Zapper, erfreute sich auf iDevices auf der ganzen Welt großer Beliebtheit – mit Bird Zapper Seasons ist nun ein Nachfolger erschienen.

Bird Zapper SeasonsDie Universal-App (App Store-Link) wurde von Namco Bandai in den deutschen App Store gebracht, und kann zum Preis von 89 Cent geladen werden. Mit 43,1 MB an Speicherplatzbedarf qualifiziert sich das Game auch gerade noch so für einen Download aus dem mobilen Datennetzwerk.

In diesem knallbunten Casual Game gilt es wie gehabt, sich einer wachsenden Vogelplage zu entledigen, die in Massen und provozierend auf Strommasten sitzen. Dabei ist es von Bedeutung, durch entsprechende Wischgesten auf dem Screen mindestens drei Vögel gleicher Farbe zu verbinden, damit diese vom Screen verschwinden.

In Bird Zapper Seasons muss man daher in jedem Level eine bestimmte Anzahl an vorgegebenen Vögeln innerhalb eines Zeitfensters erledigen, um zum nächsten Level zu gelangen. In jedem Level wird diese Anzahl größer, so dass es immer schwieriger wird, das Ziel zu erreichen. Leider haben die Macher von Namco Bandai diesbezüglich den Bogen etwas überspannt: Mit normalen Mitteln ist es kaum mehr möglich, ohne zusätzliche Boni bis über das Level 5 hinaus zu kommen – in mehreren Testpartien war bei mir schon nach maximal vier bis fünf Welten Schluss, weil die Zeit einfach so dermaßen knapp bemessen ist, dass die höheren Level kaum mehr zu schaffen sind.

Die Strategie dahinter sollte jedem klar sein: Das Unternehmen will seine In-App-Käufe vermarkten. Zwar gewinnt man in jeder Partie einige sogenannte goldene Federn, aber diese reichen bei weitem nicht aus, um sich damit regelmäßig Upgrades kaufen zu können. Selbstverständlich halten die Entwickler einen eigenen Store bereit, in dem goldene Federn zu Preisen zwischen 99 Cent und 29,99 Euro gekauft werden können.

Bei Upgrades, die zum größten Teil mit Federn zwischen 1.000 und 10.000 bezahlt werden müssen, muss man ganz schön lange spielen, bis man diese Anzahl im normalen Spiel geschafft hat. Auch wenn ich die Spielidee von Bird Zapper Seasons generell sehr gut finde – mit diesem Titel ist erneut ein großer Game-Produzent auf das In-App-Geschäft gekommen, und versucht, dieses bestmöglich auszureizen. Dass darunter die Spielfreude leidet, scheint den Machern dabei egal zu sein. Schade – so verschwindet Bird Zapper Seasons ganz schnell wieder von meinem iPad.

Der Artikel Vogelplage, die zweite: Bird Zapper Seasons mit In-App-Käufen beladen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Developer Center nach acht Tagen wieder online

Über eine Woche hat es gedauert, nun sind das iOS, Mac und Safari Dev Center wieder online. Apple hatte das komplette Entwickler-Portal vom Netz genommen, nachdem Hacker eindringen konnten. Apple hatte angekündigt, die Server-Software zu aktualisieren und die Developer-Datenbank neu aufzubauen.Um
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AnyMP4 FLAC Converter

AnyMP4 FLAC Converter kann fast alle Video/Audios in FLAC umwandeln. Er ermöglicht es Benutzern auch, FLV, F4V, SWF und FLAC Datei in MP3, AAC, AIFF, ALAC, WAV, M4A etc. konvertieren. Er unterstützt mehrere andere Eingebeformate inkl. TS, MP4, MOV, M4V, AVI, WMV, MP3, MP2, usw. Deshalb können Sie Audio-Datei auf iPhone 5, iPhone 4S, iPad 4, iPad mini, dem neuen iPad, iPod nano 7, iPod touch 5, iPod Classic bequem genießen. Außerdem ist das Programm in der Lage, Audiospur von Videodatei zu extrahieren und sie in Ihre benötigen Audio-Formate umzuwandeln. Darüber hinaus besitzt dieser wunderbare FLAC Konverter super hohe Ausgabequalität und schnelle Umwandlungsgeschwindigkeit

Haupteigenschaften:

1.Video und Audio in FLAC Audioformat konvertieren

* MP4, MOV, M4V, MPEG etc. in FLAC konvertieren

Dieser leistungsstarke FLAC Konverter hat die Fähigkeit, Videoformat wie MP4, AVI, WMV, MKV, RMVB, MOV, M4V, MPEG usw. zu FLAC umzuwandeln. Sie können auch Audiospur von Videodatei extrahieren und sie in Ihre benötigen Audioformate konvertieren.

* FLV, F4V, SWF und FLAC in MP3/AAC/AIFF/ALAC/M4A/WAV konvertieren

AnyMP4 FLAC Converter hilft FLV, F4V, SWF und FLAC Dateien in jegliches Audioformat inkl. MP3, MP2, WMA, AC3, AIFF, ALAC, WAV, M4A, OGG usw. mit ultraschneller Geschwindigkeit zu konvertieren.

*Tragbare Geräte unterstützen

Mit diesem FLAC Converter können Sie die konvertierten Videos und Audios auf den tragbaren Geräten wie iPhone 5, iPhone 4S, iPad 4, iPad mini, iPod touch, iPod classic, iPod nano 7 und anderen digitalen Player abspielen.

2.Video nach Wusch anpassen

*Videoeffekt bearbeiten

Dieser perfekte FLAC Video Converter ermöglicht es Ihnen, Video-Effekt nach Ihren Bedürfnissen zu bearbeiten. Sie können Video-Effekt einstellen, Videolänge schneiden, Video-Bildschirmgröße zuschneiden, Text oder Bild Wasserzeichen hinzufügen, und einige Videoclips in eine neue einzelne Videodatei zusammenfügen.

*Ausgabe-Parameter einstellen

Mit dieser vielseitigen FLAC Video-Konverter APP können Sie Ausgabe Video/Audioeinstellungen wie z.B. Video-Auflösung, Video Bitrate, Bildrate, Video Encoder, Seitenverhältnis und Audio Kanäle, Abtastrate, Audio Encoder, Audio Bitrate justieren.

3.Batch-Konvertierung und einfach zu bedienen

* Batch-Konvertierung

Mit Hilfe dieser besten FLAC MP3 Converter können Sie mehr als eine Video/Audiodatei in verschiedene Formate mit schneller Geschwindigkeit gleichzeitig konvertieren. Der Umwandlungsprozess lässt sich mit fortgeschrittener Beschleunigungstechnologie in kurzer Zeit beenden.

*Bequem zu bedienen

Diese FLAC Converter APP hat klare Oberfläche, die dabei hilft, das Programm einfach und bequem zu bedienen. Mit dem eingebauten Player können Sie das Video leicht vorschauen. Außerdem können auch Sie Lieblingsbilder gefangennehmen und sie in den zuvor gewählten Dateiordner speichern.

AnyMP4 FLAC Converter AnyMP4 FLAC Converter
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zubehör: Networx Frame – stylischer Kantenschutz für’s iPhone

Das iPhone wird immer leichter und dünner. Gerade das Design ist das, was uns am Gerät gefällt. Daher ist nicht jeder ein Fan von Schutzhüllen, die das iPhone wieder dicker und klobiger machen. Ein Kantenschutz für das Gerät ist trotzdem oft wünschenswert. Somit kann das iPhone auch mit der Bildschirmseite nach unten abgelegt werden.

Networx hat mit dem Frame genau so einen Kantenschutz für das iPhone 5, iPhone 4 und iPhone 4S in seiner Produktreihe. Der stylische Rahmen wird einfach um das iPhone gelegt und schützt fortan das Gerät zuverlässig. Der Frame besteht aus TPU (Thermoplastische Elastomere auf Urethanbasis). Dieser absorbiert, aufgrund seiner besonderen Molekularstruktur (gummielastische Eigenschaften), Stöße. Erhältlich ist der Frame in Schwarz, Weiß, Transparent und Grün für das iPhone 5. Für das iPhone 4/4S lediglich in Schwarz und Transparent.

Das Zubehör kann bei Interesse hier bestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten reduziert: Das 1. Angebot der neuen Woche

Bis gestern gab es bei REWE, Toom und Edeka in Deutschland reduzierte iTunes-Karte – hier nun das 1. Angebot für die neue Woche.

Der Media Markt in Österreich startet ab morgen eine Rabatt-Aktion: Statt 25 Euro zahlt Ihr nur 20 Euro, statt 50 Euro nur 40 Euro. Das ist jeweils eine schöne Ersparnis von 20 Prozent. Das Angebot gilt bis 7. August übrigens. Wie immer könnt Ihr das Guthaben im App Store, iTunes Store und Mac App Store verbraten. 

Habt Ihr auch Angebote für Deutschland oder die Schweiz entdeckt? Wir sind hier: info@iTopnews.de

iTunes Rabatt Karte Media Markt Oesterreich 29 07

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

30 KW, NSA, Schiller, Toiletten

Und wieder eine Woche rum. Und wieder jede Menge Texte zum Thema #NSA und #Datenschutz. Und wieder Ohnmacht und noch mehr Ohnmacht. Bis auf einem Text “Ich bin doch nicht blöd” der einen Ansatz zeigt wie man damit umgehen könnte. Natürlich muss das jeder für sich entscheiden. Auch sehr hörenswert dazu ist die Folge *Soziopod – DEMOKRATIE: HÖRT UNS RUHIG AB! WIR SIND DER DISKURS!.

Ansonsten gab es noch:

Song der Woche:

Weitere spannende Wochenrückblicke findet ihr bei:

Pokipsie, Bachmichels, ennomane, Stempelwiese, Björn.

Tags: Internet, Privatsphäre, Wochenrückblick
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

all-in Notizen – Texte, Fotos und Tonaufnahmen speichern

Es muss nicht unbedingt gleich ein Tagebuch geführt werden, aber manche Ereignisse möchte man dennoch festhalten und mit einem Foto und einer aussagekräftigen Beschreibung versehen. Von 1,79 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick Retrospectiva 2013-30

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Wieso sich das Surface-Tablet schlecht verkauft?

Aus den Microsoft-Quartalszahlen geht hervor, dass das Unternehmen eine Wertberichtigung von rund 900 Millionen US-Dollar auf die Surface-Lagerbestände getätigt hat — macprime.ch berichtete. AppleInsider geht der Frage nach, warum sich Surface-Tablets wohl nicht verkaufen.

Sunrise mit neuem mobilem Surf-Portfolio

Bild zu «Sunrise mit neuem mobilem Surf-Portfolio»«Sunrise überarbeite sein mobiles Surf-Angebot, das unter dem Namen Take Away vermarktet wird. Unter anderem ist neu ein Datenroaming-Paket inklusive.»

Samsung mit eigener Entwickler-Konferenz

Im Oktober veranstaltet Samsung in San Francisco eine eigene Entwicklerkonferenz. Dort wird man die eigenen SDKs und Werkzeuge für Android und Chrome OS vermarkten, statt jene von Google.

Nach Übernahme: HopStop zieht Windows-Phone-App zurück

Kaum wurde die Firma von Apple übernommen, zieht sie bereits die Windows-Phone-App zurück. Noch erhältlich ist jedoch die Android-Version von HopStop.

Ambitiöse Roadmap für Firefox OS

Im Haus-Blog kündigt Mozilla eine sehr ambitiöse Roadmap für das neue mobile Betriebssystem «Firefox OS» an. Es soll pro Quartal ein grosses Feature-Update geben und alle sechs wochen ein Sicherheitsupdate. Letzteres gibt es jeweils für die letzten beiden Feature-Updates.

Google kopiert Apple-Zeichung in Patent-Schrift

Schon fast etwas dreist: Google möchte sich eine Erkennungs-Technologie patentieren lassen — die dazu notwendige Patentschrift, welche nun beim Patent-Amt eingereicht wurde, hat aber grosse Ähnlichkeiten mit einem bereits an Apple zugeteilten Patent. Besonders eine Abbildung fällt auf: eine (fast) 1:1 Kopie einer Abbildung aus der Apples Patentschrift.

Google Patent mit Apple-Abbildung

Letec Data Quest startet «Trade-In»-Programm

Bei der Letec / Data Quest kann man neu seinen funktionierenden, alten Mac an Zahlung für einen neuen Mac geben.

Ashton Kutcher bald Promoter für Lenovo-PCs?

Bild zu «Ashton Kutcher bald Promoter für Lenovo-PCs?»Ashton Kutcher, welcher im bald erscheinenden Biopic «Jobs» den 2011 verstorbenen Apple-Gründer und -Visionär Steve Jobs verkörpert, soll angeblich kurz vor der Unterzeichnung eines 10-Millionen schweren Werbedeals mit dem chinesischen PC-Hersteller Lenovo stehen.

Apple: Keine LCDs mehr von AUO — zurück zu Samsung?

Bild zu «Apple: Keine LCDs mehr von AUO — zurück zu Samsung?»Laut ETNews soll Apple bei der zweiten iPad-Generation nicht mehr auf LCD-Displays von AU Optronics setzen. Für das aktuelle iPad mini werden die Displays von AUO, LG und Sharp hergestellt — neu soll statt AUO wahrscheinlich Samsung zum Zuge kommen. Der Grund: AUO scheint Probleme bei der Herstellung der Displays zu haben.

BRAVO & COSMOPOLITAN & Co.: Bauer Media startet Newsstand-Angebot

Bild zu «BRAVO & COSMOPOLITAN & Co.: Bauer Media startet Newsstand-Angebot»«Bauer Media bietet ab sofort 40 deutschsprachige Magazine via Apple App Store an: BRAVO, COSMOPOLITAN & Co. sind damit jetzt auch im Newsstand-Angebot vertreten. Die Magazine werden zeitgleich klassisch gedruckt am Kiosk und im App Store erscheinen.»

Ideologie des Datenkonsums: Der Preis der Heuchelei

Bild zu «Ideologie des Datenkonsums: Der Preis der Heuchelei»«Auch mit noch so guten Gesetzen kann man das Internet nicht ‘sicherer’ machen. Nur wenn wir den Verlockungen des Datenkonsums widerstehen, können wir die Katastrophe doch noch verhindern.»

49 neue Patent für Apple

Apple erhielt diese Woche vom US Patentamt fast 50 neue Patente zugesprochen. Zu den neuen Patentschriften gehören Beschreibungen des Lightning-Anschlusses, des Mac minis, diverser Kamera-Technologien aber auch fünf Design-Patente betreffend dem iPhone 3GS, dem iPhone 4 Dock, dem iPad Smart Case, dem iPhone UI und dem Nachrichten-Icon für iOS.

Gerücht: Budget-iPhone, iPad mini 2 im 2014 — inkl. Budget-iPad

Das nächste iPad mini soll erst 2014 kommen, gleiches gilt für ein Budget-iPhone und neuerdings auch für ein Budget-iPad (9.7-Zoll) — so zumindest neue Gerüchte.

30 x kostenlose c’t

Heise feiert 30 Jahre «c’t» — zum Jubiläum gibts fünf historische Hefte zum Download bereit. Ausserdem gibt es zur Feier ebenfalls die 25 aktuellsten c’t-Hefte kostenlos zum PDF-Download. Eine geballte Ladung ICT-Wissen.

Update für Logic Pro X

Bild zu «Update für Logic Pro X»«Dieses Update verbessert die Stabilität und Leistung und enthält unter anderem folgende Neuerungen: Korrigiert ein Problem, durch das der Download von Inhalten unterbrochen werden konnte; 24-Bit-Audiodateien werden beim Export von Projekten in das AAF-Format nicht mehr in 16-Bit konvertiert; Verbesserte Stabilität beim Wechseln zwischen Audioeditoren bei aktivierter Flex Pitch-Funktion; Track Stacks, die sowohl Software-Instrument- als auch Audiospuren enthalten, werden beim Laden eines Patches nicht mehr versehentlich reduziert; Das Stimmgerät ist jetzt bei Auswahl eines Track Stack mit Audiospuren verfügbar; Korrigiert Probleme mit dem Grafik- und Auswahlverhalten im Notationseditor; Diese Version wird allen Logic Pro X-Kunden empfohlen.»

Wie Technologie die Evolution stoppte und die Welt zerstört

Lesetipp: Doug Tompkins, der Gründer von «The North Face», über Streitgespräche mit Steve Jobs und warum der technologische Fortschritt in seinen Augen kein Fortschritt ist.

Video-Codes: h.264 vs. h.265

H.265, die nächste HEVC-Generation steht kurz bevor. ExtremeTech schaut sich die Codec-Technologie etwas genauer an.

Apple CFO verkauft 37’000 AAPL-Aktien

Bild zu «Apple CFO verkauft 37’000 AAPL-Aktien»

Apples Chef-Financier Peter Oppenheimer hat am Mittwoch 37’172 Apple-Anteile veräussert — erst am Vortag gab die Firma die Geschäftsergebnisse bekannt, in de Folge stieg der Aktien-Preis um über 20 US-Dollar an. Oppenheimers Aktien-Verkauf hat also ein Volumen von ca. 16.4 Millionen US-Dollar. Nun hält Oppenheimer noch 4834 der ihm zugeteilten Bonus-Aktien.

macprime.ch Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Easy Calendar – Schicker und benutzerfreundlicher Kalender mit einfacher Bedienung

Mit Easy Calendar ist es wirklich einfach und intuitiv, seine Termine zu verwalten. Mit nur wenigen Fingertipps wird ein neuer Eintrag erstellt oder auch einen bestehender verändert oder verschoben. Von 1,79 EUR auf 0,00 EUR reduziert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Patentamt erklärt Apples Multitouch-Patent für ungültig

In einer als "final" bezeichneten Entscheidung hat die Behörde ein zentrales iOS-Patent für ungültig erklärt, da es bei Beantragung dem Stand der Technik entsprochen habe. Das dürfte jedoch nicht das letzte Wort sein: Apple bleiben Rechtsmittel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sehenswertes iPhone Mini Konzept in bewegten Bildern

Nach dem mysteriösen “iPhone 5C”-Fund, gibt es jetzt Nachschub: Für das Billig-iPhone, auch iPhone Mini genannt, wirft die Seite T3 ein stattliches Konzept in die Runde.

Das Video-Mockup präsentiert das iPhone Mini oder 5C genau so, wie wir es uns anhand der zahlreichen Bilder und Informationen vorstellten. Es schaut ein wenig wie der iPod touch 5 aus, besitzt jedoch die gemunkelte Plastik-Rückseite. Auch aus den Gerüchten nicht mehr wegzudenken: Farbige Geräte. Das Modell ist laut der Konzept-Beschreibung 9,3 mm dick, was exakt dem iPhone 4S gleicht. Eine 5-Megapixel iSight Kamera, ein Dual-Core Prozessor mit 1 GB RAM und Bluetooth 4.0 sowie 4G LTE sind auch mit verbaut.

Hier seht ihr T3′s Mockup in 3D:

Doch neuartig ist das Konzept nicht, wenngleich es sehr gut aufgemacht ist. Interessanter finden wir da die Idee des iPhone Minis mit halbtransparenter Rückseite.

[Direktlink, Danke Jojoe]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCrypter

Schützen Sie sich und Ihre Nachrichten gegen PRISM, TEMPORA & Co.

Mit iCrypter™ verwandeln Sie Ihr iPhone™, iPad™ oder iPod™ Touch in eine hochsichere Verschlüsselungsmaschine für Nachrichten wie SMS, e-Mail, iMessage, uvm.

Militärisch. Stark. Verschlüsselt

iCrypter™ ist eine kleine und äußerst leistungsfähige Verschlüsselungs-maschine, die Ihre privaten und vertraulichen Nachrichten mit dem militärisch sicheren 256-Bit AES (Advanced Encryption Standard) Algorithmus verschlüsselt.

Das AES-256 Bit Verschlüsselungsverfahren gehört zu den Besten der Welt und wird für die Verschlüsselung staatlicher, industrieller und militärischer Dokumente mit höchster Geheimhaltungsstufe zugelassen.

Die Verschlüsselung selbst geschieht direkt auf Ihrem Gerät, und symmetrische Kryptografie garantiert, dass nur der vorgesehene Empfänger Ihre Nachrichten lesen kann.

So können sensible und vertrauliche Textnachrichten – egal ob SMS, E-Mail, WhatsApp™, iMessage™, Facebook™ und Twitter™ – sicher versendet und empfangen werden. Mit der Clipboard Funktion lassen sich verschlüsselte Texte in die Zwischenablage kopieren und so bequem in andere Schriftstücke einsetzen.

Ganz einfach. Verschlüsselt

iCrypter™ ist trotz seiner modernen Sicherheitsfunktionen ganz leicht zu bedienen. Ihr Text ist in nur drei Schritten sicher vor Unbefugten:

  1. Nachricht in iCrypter™ schreiben oder vorhandenen Text einfügen.
  2. Mit persönlichem Kennwort verschlüsseln.
  3. Die verschlüsselte Nachricht einfach auf dem gewünschten Weg an den gewünschten Empfänger versenden.

Und wenn Sie Ihren geheimen Text an Freunde bei Facebook™ senden oder auf Twitter™ veröffentlichen möchten, drücken Sie einfach auf den entsprechenden Button.

Der Empfänger Ihrer verschlüsselten Nachricht braucht Dank der intelligenten Textverlinkung nur die Nachricht anzuklicken. iCrypter™ startet automatisch und nach Eingabe des korrekten Kennworts, beginnt automatisch die Entschlüsselung.

Hängen Sie Ihrer Nachricht etwas an

Nicht nur Texte lassen sich militärisch sicher verschlüsseln, sondern auch komplette Dateianhänge. Mit iCrypter™ besteht die Möglichkeit Fotos und Videos aus Ihrem Album oder Dokumente einer vertraulichen Nachricht anzuhängen und diese dann zusammen mit Ihrem Text zu chiffrieren.

Das iCrypter™ Kontaktbuch

Nicht ein einziges mit dem Empfänger festgelegtes Kennwort müssen Sie sich merken, denn mit Hilfe des integrierten Kontaktbuchs, speichern Sie Ihre Verschlüsslungskennwörter – unabhängig von dem Kontaktbuch Ihres Apple™ Gerätes – zuverlässig ab. Das Kontaktbuch selbst ist ebenfalls mit dem 256-bit AES Verfahren vor unbefugten Zugriffen oder Verlust gesichert.

Twitter™, Facebook™ & Co.

Nicht nur Texte sollen per SMS oder e-Mail sicher versendet werden, sondern auch Tweets bei Twitter™, Posts bei Facebook™ und natürlich Skype™ Nachrichten. Dies ermöglicht eine hochsichere, aber dennoch öffentliche Diskussion mit Freunden oder Gruppen, die das geheime Entschlüsselungskennworts wissen.

Im Fall der Fälle – Selbstzerstörung

Sollte Ihr Apple™ Gerät verloren gehen oder gestohlen werden, so machen Sie sich auch dann über den Schutz Ihrer in iCrypter™ gespeicherten Kontakte und geheimen Verschlüsselungspasswörter keine Sorgen:

Mit aktivierter Selbstzerstörung kann iCrypter™ so eingestellt werden, dass alle in ihm gesicherten Einstellungen wie das Favoriten-Kontaktbuch nach fünf ungültigen Passworteingaben automatisch zerstört werden.

iCrypter iCrypter
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzfristige Aktionen im App Store (KW 30)

Sonntag ist App-Aktions-Tag bei Apfeltalk! Freunde des Spiele-Entwicklers und -Publishers Rockstar Games kommen diese Woche voll auf ihre Kosten: Der Klassiker Max Payne und die verschiedenen Teile von Grand Theft Auto sind noch für kurze Zeit reduziert im App Store. Wir wünschen viel Spaß und einen – trotz der Hitze – angenehmen Sonntag.

Universal-Apps:
Spiele:
Grand Theft Auto 3* (Action-Spiel,
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Ernährungs-Quiz von runtastic

Unsere heutige App des Tages Ernährungs-Quiz steht neu im Store – dahinter stecken die Macher von Runtastic

Die Universal-App kostet 1,99 Euro. Die zentrale Frage: Wie gut kennt Ihr Euch mit Essen aus? Das Quiz listet mehr als 600 Mythen und Fragen zu 11 Kategorien auf. Loggt Ihr Euch mit Eurem Runtastic-Account ein, erhaltet Ihr zusätzlich 55 Fragen. Fragen aus allen Kategorien werden Euch nach dem Zufallsprinzip gestellt. Immer geht es um eine Behauptung. Ihr müsst klären, ob es sich um einen Mythos oder eine Tatsache handelt. Umso schneller Ihr diese beantwortet, umso mehr Punkte bekommt Ihr.

Ernaherungsquiz Ansicht
Ernaehrungsquiz iPhone

Für falsche Antworten gibt es keine Punkte. Nach jeder Frage erhaltet Ihr weiterführende Hintergrund-Informationen. So erfahrt Ihr beispielsweise, ob Männer mehr Kalorien verbrauchen als Frauen, Radieschen die Endorphin-Ausschüttung des Körpers hemmen oder ob Vanille betörend wirkt. Zusätzlich liefert die App auf Wunsch täglich oder wöchentlich per Push-Benachrichtigung eine Bonus-Info. Alle Fakten lassen sich auch nach Kategorien sortiert durchblättern und auf Facebook und Twitter teilen. Seid Ihr eingeloggt, könnt Ihr auch die Leaderboards verwenden. (ab iPhone 3GS, ab iOS 6.0, deutsch)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: “Motorola verlangt 12x höhere Lizenzgebühren als von anderen Unternehmen”

Nicht nur mit Samsung steht Apple in Patentrechtsangelegenheiten vor Gericht, auch mit Motorola, Google und weitere Unternehmen gibt es Klärungsbedarf. Unabhängig davon steht nahezu jeder Mobilfunkanbieter mit seinen Mitbewerbern vor Gericht.

In den USA steht ein Verfahren zwischen Apple und Motorola bevor, in dem es um Fair, Reasonable and Non-Discriminatory (FRAND) Standard-Patente geht, die fair, vernünfitg und diskriminierungsfrei lizenziert werden müssen. Anfang 2014 soll die Verhandlung beginnen. Zum Start der Beweisaufnahme hat sich Apple zu der Vorgehensweise Motorolas geäußert.

The most interesting economic information is that Motorola, according to the brief, “demand[s] that Apple take a license at a rate that was more than 12 times what Motorola was charging other licensees for the same technology–a rate that was unfair, unreasonable, and decidedly discriminatory”.

In dem Dokument spricht Apple davon, dass Motorola von dem Hersteller aus Cupertino 12 Mal so hohe Lizenzgebühren für bestimmte Patente verlangt als von anderen Unternehmen. Dies sei alles andere als fair und diskriminierungsfrei. Festzustehen scheint, dass Apple Lizenzgebühren zu zahlen hat, es geht lediglich um eine faire Höhe. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kunststoff-Verpackungen für das “iPhone 5C”

weiZu warm? Ein Foto aus den Tiefen des asiatischen WeiPhone-Forums lädt aktuell zu Spekulationen ein, die keinen kühlen Kopf voraussetzen. Der Schnappschuss zeigt einen Behälter mit Retail-Verpackung, die mit der bislang noch nicht aufgetauchten Kennzeichnung “iPhone 5C” beschriftet sind und vage an die aus transparentem Kunststoff gefertigten Verkaufs-Boxen des [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ernährungs-Quiz: Über 600 Mythen und Fakten für ein gesundes Leben

Die Macher von runtastic haben ab sofort mit dem Ernährungs-Quiz eine weitere App im Store.

Ernaehrungs-Quiz 1 Ernaehrungs-Quiz 2 Ernaehrungs-Quiz 3 Ernaehrungs-Quiz 4

Das Ernährungs-Quiz (App Store-Link) kann für 1,99 Euro auf iPhone und iPad installiert werden und beinhaltet über 600 Fakten, Mythen und Tipps für ein gesunden Lebensstil. Der Download ist 46,3 MB groß und kann so auch noch aus dem mobilen Datennetz bezogen werden.

Die Aufmachung der App ist wirklich gelungen und schön anzusehen. In elf verschiedenen Kategorien wie Zucker & Gewürze, Männer & Frauen, Getränke, Sport, Essen und vieles mehr, werden Aussagen getroffen, die der Nutzer mit “Mythos” oder “Fakt” kennzeichnen muss. In jeder Quizrunde werden zehn zufällig ausgewählte Fragen präsentiert, die bestmöglich richtig beantwortet werden sollten, um so Punkte zu sammeln.

Wer möchte, kann aber auch durch die Kategorien stöbern und sich dort alle Mythen und Fakten durchlesen, ohne ein Quiz zu starten. Statistiken geben zusätzlich Aufschluss darüber, wie der eigene Wissensstand ist und in welcher Kategorie man sich doch noch einmal versuchen sollte.

Zu jeder Aussage gibt es natürlich auch die passende Antwort, die nach jeder Frage eingeblendet wird, egal ob man die richtige oder falsche Antwort gegeben hat. Wer sich zu Beginn registriert hat, bekommt übrigens zusätzlich 55 Mythen und kann sich mit seinen Freunden messen und vergleichen.

Insgesamt ist das Ernährungs-Quiz wirklich gelungen, in der 1,99 Euro teuren Pro-Version gibt es alle 11 Kategorien und keine Werbung, die Lite-Version steht zum kostenlosen Test bereit, verfügt aber über Werbung und nur drei Kategorien.

Der Artikel Ernährungs-Quiz: Über 600 Mythen und Fakten für ein gesundes Leben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iReview 30/2013

Motion Openair Diese Woche hab ich wieder mal das Tanzbein geschwungen am Motion Openair mit Tiesto, Laidback Luke, Steve Oaki Aoki, R3hab und vielen mehr… Ist auch gleich meine Entschuldigung, warum der iReview heute so spät erscheint. Meine Theorie, dass iOS tragbare Spielkonsolen verdrängt, sorgt für Diskussionen. Apple verkauft auch im dritten Quartal viele iPhones, Sparer bekommen einen kostenlosen Drucker zum MacBook Pro, es lohnt sich Originalzubehör zu verwenden und die App djay 2 rockt ganz schön. Ich hab dann auch mal wieder etwas Anti-Apple-Bashing betrieben und falls es noch jemanden interessiert, es hat noch ein paar wenige Gadgets von meinem Ausverkauf. Und das hier war sonst noch so los. Zusammengefasst im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 30/2013. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.
+1 1 Teilen 7 Twittern 4


Letzter Kommentar

Renato Mitra

Mit dem Deep-House Zelt meinst du Rock the Block? Das war absolut das beste an der ganzen Motion. Ansonsten fand ich R3hab überraschend gut und Thomas Gold. Laidback Luke war auch ganz gut. Tiesto hatte schon bessere Tage.

Reply this commentReply this comment

Read more comments...


FacebookTwitterGoogle Plus

Der Artikel iReview 30/2013 von Renato erschien zuerst auf ApfelBlog.ch am July 28th, 2013 03:16 PM.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning Docking Station für iPhone 5

iGadget-Tipp: Lightning Docking Station für iPhone 5 ab 11.80 € inkl. Versand (aus Italien)

Da Apple keine Lightning-Dockingstation anbietet springen unsere Freunde in Fernost gerne – und günstig! – ein.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Amazon: IT-Zubehör stark rabattiert

Mit einem größeren Ausverkauf von allerhand IT-Zubehör* schafft Amazon wieder Platz im Lager. Bis zu 50 Prozent Rabatt gibt das Versandhaus auf hunderte interessante Artikel. Die Aktion läuft vom 22.07.2013 bis einschließlich 04.08.2013 und bietet Produkte von Casemate, Parrot, Hama, MiPower, Cullmann, Olympus, Manfrotto, Tokina, Ansmann, Kensington, Speedlink, Trust und Steelseries. Der beworbene Rabatt wird erst an der Kasse angezeigt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C – das billig iPhone?

iPhone-5C-angebliche-Verpackung-500x281

Wie aus einem Bild von Twitter hervorgeht, könnte das billig iPhone iPhone 5C heißen. Wofür das C allerdings steht ist nicht bekannt. Auf dem Bild sieht man die Verpackung eines solchen iPhones. Bis zum erscheinen des Billig iPhone müssen wir uns vermutlich noch bis September/Oktober gedulden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Book-Prozess: Strafe von halber Milliarde US-Dollar droht!

Apple News Österreich Mac Klage IPad, Daten, Emailadressen

Apple wurde bekanntlich im eBook-Prozess für schuldig befunden. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, zu welcher Schadensersatzzahlung Apple verdonnert werden wird. Vergangene Woche ist nun von GigaOM ein Chart veröffentlicht worden, welcher die Strafzahlungen der anderen betroffenen Verlage aufzeigt. Dieses Dokument erlaubt nun Rückschlüsse auf die mögliche Höhe der Strafzahlung seitens Apple.

Um ein paar Beispiele anzuführen: Der Verlag “Hachette” musste lediglich 52 Prozent des vermuteten Schadens bezahlen. Der Penguin-Verlag hingegen musste für 121 Prozent der Schadenssumme aufkommen. Unterm Strich wurden die Verlage bei dem Vergleich zu 166 Mio. US-Dollar verdonnert, was 76 Prozent der mutmaßlichen Schadenssumme entspricht. Ein US-Anwalt gibt allerdings zu bedenken, dass die Schadenssumme mit dem Faktor drei multipliziert wird, da Apple, im Gegensatz zu den anderen Unternehmen keinen Vergleich eingegangen ist, sondern rechtskräftig verurteilt wurde. Somit würde man auf eine endgültige Schadenssumme von 656,7 Millionen US-Dollar kommen. Zieht man nun die bereits bezahlten 166 Mio. US-Dollar ab, würden für Apple 490,5 Mio. US-Dollar übrig bleiben.

Diese Summe wird Apple nicht sehr schmerzen. Eher schmerzlich ist der Fakt, dass man verurteilt wurde und eine Straftat begangen hat. Dies ist natürlich dem Image von Apple nicht zuträglich. Deshalb hat das Unternehmen wahrscheinlich auch versucht einen Freispruch zu erreichen. Ein Vergleich wäre bereits ein Schuldeingeständnis gewesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ernährungs-Quiz: 600+ Mythen, Fakten & Tipps für einen gesunden Lebensstil

Mit dem Runtastic Ernährungs-Quiz enthüllst du auf spannende sowie interaktive Art & Weise die größten Ernährungsirrtümer.

Verursachen Light-Produkte Heißhunger? Enthält alkoholfreies Bier Alkohol? Begünstigt Licht in der Nacht Gewichtszunahme? Um das Thema Ernährung kursieren viele Gerüchte, doch welche davon stimmen tatsächlich?

Das Runtastic Ernährungs-Quiz deckt hartnäckige Mythen rund um die Themen Fitness, Ernährung und Gesundheit auf. Erhalte spannende Fakten, die du schon immer wissen wolltest und erfahre unbekannte Wahrheiten über z.B. Dickmacher & Alkohol, Ernährung von Männern & Frauen, Kalorien & Abnehmen oder Sport.

APP FUNKTIONEN:

- Mehr als 600 verschiedene Mythen

- 11 unterschiedliche Kategorien, 3 in der LITE Version erhältlich

- Wertvolle und praktische Tipps zum Thema Fitness, Ernährung und Gesundheit

- Durchstöbere den Inhalt in Ruhe im Browse-Modus

- Teste dein erlerntes Wissen im interaktiven Quiz gegen die Zeit

- Teile deinen Fortschritt mit Freunden und fordere sie im Quiz heraus

- Vergleiche deine Ergebnisse mit dem weltweiten Durchschnitt oder deinen Freunden

- Statistiken geben Auskunft über deinen aktuellen Wissensstand

- Halte die spannendsten Fakten in den Favoriten fest

- Teile die besten Mythen mit Freunden

- Frische dein Wissen durch tägliche Erinnerungen auf

- Als registrierter Nutzer erhältst du bis zu 55 Mythen zusätzlich

***Limitierte Funktionen in der LITE Version

PRO FUNKTIONEN:

- Erhalte Zugang zu 8 weiteren spannenden Kategorien

- Vergleiche deine Ergebnisse auf deinem persönlichen Leaderboard mit Freunden

Deine Quiz-Erfolge kannst du auch online auf Facebook, Twitter und G+ teilen.

Lade das Runtastic Ernährungs-Quiz noch heute, lerne spannende Fakten zum Thema Ernährung und teste dein Wissen im Quiz-Modus!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cloud Dienste im Test

iCloud Icon

Wahrscheinlich jeder Apfelliker benutzt einen Cloud-Dienst. Sei es Dropbox oder sonst ein Dienst. Die Stiftung Warentest hat diese Online-Speicherdienste mal unter die Lupe genommen und folgendes Urteil abgegeben:

“Zur Datensicherung eher ungeeignet”

Bei den 13 im Test untersuchten Angeboten, wurde vor allem die Datensicherheit und der Datenschutz kritisiert. Lediglich der Dienst LaCie Wuala mit Sitz in der Schweiz konnte nicht, die Daten der User einsehen. Wer sich für einen Dienst mit Sitz in den USA entscheidet, muss damit rechnen, dass die Daten eingesehen werden.

Die Tester kommen außerdem zu dem Schluss, dass die Handhabung noch besser sein könnte. So lohnt es sich viel mehr eine externe Festplatte zu kaufen, als sich ein Speicher-Upgrade bei einem Cloud-Dienst zu kaufen.

Das abschließende Fazit:

“Für manche private Nutzung mag der eine oder andere Dienst ausreichen” (…) “Bei sensiblen Unternehmensdaten sollte man aber lieber genau überlegen, ob die Sicherheitsvorkehrungen ausreichen.” (Frauenhofer Institut & Stiftung Warentest)

Wer sich den Test in Ruhe ansehen möchte, kann die Ergebnisse als PDF für 2,50 auf der Stiftung Warentest Website tun.

(Via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Karton entdeckt, wofür steht C? [FOTO]

In Asien ist ein frisches Foto der angeblichen Verpackung des Günstig-iPhones aufgetaucht. Aufdruck: iPhone 5C.

Das Bild zeigt den mutmaßlichen Karton des Günstig-iPhones (danke, Fehim). Ob die Verpackung echt ist oder ob es sich um Fälschung auf dem chinesischen Markt handelt – solche iPhone-Klone gibt es desöfteren in China zu kaufen – ist unklar. Ungewöhnlich wäre die Bezeichung iPhone 5C für das Low-End-iPhone. Dabei könnte das C durchaus für Color (Farbe) stehen, da das Low-End-iPhone in diversen Farben erwartet wird. Oder wie 9to5Mac spekuliert, könnte “C” auch für plastiC oder “polyCarbonate” stehen. Wobei die beiden letzten Optionen wenig glaubhaft für uns klingen. Das Günstig-iPhone soll im Zuge des iPhone-5S-Starts im September, allerspätestens im frühen Oktober, auf den Markt kommen.

iPhone 5C angebliche Verpackung(via MacOtakara)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verpackungsfoto: Heißt das Low-End iPhone "iPhone 5C"?

Bislang wurden stets Platzhalter-Namen wie "Budget iPhone", "Low-End iPhone", "günstiges iPhone" oder "Plastik-iPhone" verwendet, wenn es um Apples für den Herbst erwartetes günstiges iPhone ging. Nun könnte ein Foto aus Fernost erstmals den echten Namen des Geräts verraten. So ist im chinesischen WeiPhone-Forum, aus dem in der Vergangenheit bereits des Öfteren korrekte Leaks von Apple-Produkten entsprungen sind, ein Foto aufgetaucht, welches offenbar aus Kunststoff bestehende Verpackungen eines iPhone zeigen. Auf der Außenseite ist dabei die Bezeichnung "iPhone 5C" zu lesen. Eine Kunststpff-Verpackung zu einem Kunststoff-iPhone würde durchaus passen. Wofür das C dann stehen soll, ist aber nach wie vor unklar. Möglicherweise steht es für "Color" und weist damit auf die erwarteten unterschiedlichen Farbvarianten hin. Aktuell nur ein Gerücht, aber ein durchaus interessantes. (via AppleInsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“iPhone 5C”: Verpackungen des Billig-iPhones aufgetaucht?

Brandneue Bilder werfen komplett neue Gerüchte in die Runde. Heißt das billige iHandy oder der iPhone 5-Nachfolger “iPhone 5C”?

Auf Twitter sind wir auf das folgende Bild aus einem chinesischen Forum gestoßen:

Es zeigt einen Stapel neuartiger Kunststoff-Verpackungen mit der ungewöhnlichen Aufschrift “iPhone 5C”. Wir vermuten, dass dieser Name nicht für den iPhone 5 Nachfolger verwendet wird, sondern – wenn überhaupt – auf das günstige iPhone Mini zutrifft. Das “C” könnte dabei für “cheap” (=billig) oder “color” (=Farbe) stehen. Interessanter Weise wurde in dem Forum bereits im September 2012 der Name iPhone 5C erwähnt.

Allerdings ist das Bild wie immer mit der nötigen Portion Zweifel zu begutachten. Hier könnte auch Photoshop im Spiel sein, wäre nicht das erste Mal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

XnSketch

Mit XnSketch können Sie Ihre Fotos einfach in Cartoon- oder Skizzenbilder umwandeln.

Funktionen:
★ 20 Effekte (schwarze Striche, weiße Striche, Pastell, Bleistiftskizze, Farbskizze, Briefmarke, Halbton, schraffierend, …)
★ Kantenstärke und Deckkraftanpassungen
★ Anpassungen für Kontrast, Helligkeit und Sättigung
★ Speichern Sie die Ergebnisse im Fotoalbum
★ Teilen Sie das Resultat auf Flickr, Facebook, Twitter, via E-Mail, …

Ferienwohnung kostenlos inserieren

XnSketch XnSketch
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung liegt beim Profit aus Mobiltelefonen nicht vor Apple [Strategy Analytics Gegendarstellung]

Am Freitag veröffentlichte Strategy Analytics eine Pressemitteilung, in der man mitteilte, dass Samsung nun “endlich der größte und profitabelste Anbieter der Mobiltelefon-Branche ist.” Der größte Anbieter ist Samsung schon seit 2012, als das Unternehmen Nokia überholte. Als neue Information verbleibt also die Behauptung, dass Samsung nun auch am profitabelsten operiert und damit Apple die Krone abgenommen hat. Das Unternehmen aus Cupertino galt lange Zeit als das profitabelste Unternehmen sowohl im Bereich mobile Geräte als auch Desktop PCs. Die Kollegen von Apple Insider haben sich ausführlich mit dieser Behauptung beschäftigt und kommen zu dem Schluss: Das stimmt so nicht.

Weder Apple noch Samsung bieten genaue Zahlen

Der Bericht von Strategy Analytics bekam in den vergangenen Tagen viel Aufmerksamkeit seitens der Medien. So berichteten auch deutsche Blogs wie etwa Futurezone, dass Samsung Apple in Sachen Profit überholt habe. Als erstes sei hierbei vermerkt, dass Strategy Analytics gezwungen ist, die für die aufgestellte Behauptung relevanten Zahlen durch Marktbeobachtung und Forschung zu schätzen, da weder Apple noch Samsung diese Zahlen offiziell veröffentlichen. Samsung teilt nicht mal mit, wie viele Geräte als Inventar an die Zwischenhändler versendet wurden. Apple teilt zwar die Verkaufszahlen (sowohl tatsächliche Verkäufe als auch Inventarsendungen) nach Produktsegmenten mit, aber der Profit aus diesen Segmenten findet sich in den offiziellen Zahlen auch nicht.

Laut Daniel Eran Dilger von Apple Insider hat Strategy Analytics mit der Pressemitteilung zwar viel Aufmerksamkeit generiert, aber die veröffentlichen und geschätzten Zahlen entsprechen nicht der Realität. Dieser Effekt wurde durch die ungenaue Berichterstattung einiger großen Tech-Blogs noch verstärkt. Doch dazu nachher mehr.

Die nackten Zahlen

Bevor man sich dem Bericht von Strategy Analytics zuwendet, sollte man die reinen Profite der beiden Unternehmen betrachten. In Apples 10Q-Bericht berichtet das Unternehmen für das letzte Quartal (das im Juni endete) von einem Profit von 9,2 Milliarden US-Dollar aus allen Geschäftsoperationen. Nachdem 2,5 Milliarden Dollar für Steuern beiseite gelegt wurden verbleiben 6,9 Milliarden an reinem Profit.

Samsung berichtet für das selbe Quartal von 8,56 Milliarden Dollar operativem Profit. Nach 1,84 Milliarden für Steuern beiseite gelegt wurden verbleibt ein Profit von 6,98 Milliarden Dollar. Die Zahlen wurden von Apple Insider mittels Google von Won (Währung der Republik Korea) in Dollar umgerechnet.

Der nüchterne Vergleich

Betrachtet man diese Zahlen, so fällt auf, dass Apple mehr Einkommen aus dem operativem Geschäft hat. Das ist vorerst auffällig, da Samsung viel mehr Geschäftsfelder abdeckt als Apple. Da Samsung aber weniger Geld für Steuern einkalkuliert kann das Unternehmen letztlich einen höheren Reinprofit vermelden als Apple. Wenn auch nur geringfügig.

Samsungs Profit wird in verschiedene Segmente unterteilt: Consumer Electronics (TVs und Zubehör), IT & Mobile (Smartphones, Tablets, Computer etc,) und Device Solutions (RAM, Displays, Chips und andere Komponenten). Vergleicht man den operativen Gewinn aus dem Bereich IT & Mobile, der ziemlich genau Apples Geschäftsfeld entspricht, so kommt man auf 5,64 Milliarden Dollar für Samsung. Das entspricht ca. 61 Prozent von Apples operativem Gewinn.

Die Ungenauigkeit der Medien

Viele Tech-Medien machten daraufhin den Fehler, den um Steuern bereinigte Profit mit dem operativen Profit zu verwechseln. So verglich Business Insider anfangs Apples Reinprofit mit dem operativen Profit von Samsung und titelte, dass Samsungs Profit 1,46 Milliarden Dollar höher läge als der von Apple. Die Story nebst Headline wurde später korrigiert, aber da war sie schon von mehreren Blogs aufgegriffen worden.

Der seltsame Vergleich von Strategy Analytics

In der Pressemitteilung von Strategy Analytics werden nun der “geschätzte Profit Samsungs aus dem operativen Geschäft der Handsets-Sektion” in Höhe von 5,2 Milliarden Dollar mit dem geschätzten Profit aus den iPhone Verkäufen Apples in Höhe von 4,6 Milliarden Dollar verglichen. Jedoch gibt Samsung selbst an, dass die im englischen als “Handsets” bezeichnete Sektion aus Smartphones, Tablets und PCs besteht.

Der von Strategy Analytics geschätzte Profit bezieht also auch den Erlös aus Windows PCs, Chromebooks und Galaxy Tablets mit ein. Nun stellt sich die Frage, woher die geschätzten “4,6 Milliarden Dollar an operativem Profit” kommen, die Strategy Analytics für das iPhone geschätzt hat. Apple veröffentlicht keine Profite nach Produktsegmenten aufgeschlüsselt, wohl aber die sogenannten “Net sales”. Das ist der Nettoerlös nach der Bereinigung aller entstehenden Kosten. Dabei macht das iPhone 51 Prozent der kompletten “Net sales” von Apple aus.

Strategy Analytics wendete diesen Anteil auch auf den  operativen Profit Apples an. Geht man davon aus, dass der Anteil des iPhones an Apples operativen Geschäft auch etwa 50 Prozent beträgt, dann erklärt sich auch die Schätzung von 4,6 Milliarden Dollar. Das ignoriert aber geflissentlich den Fakt, dass die Gewinnmarge Apples beim iPhone deutlich höher ist als bei andere Geräten.

Davon abgesehen vergleicht Strategy Analytics letztlich die Profite Samsungs aus dem Smartphone-, Tablet-, PC- und Laptop-Geschäft mit denen Apples aus dem Geschäft mit dem iPhone. Dass dieser Vergleich nicht repräsentativ ist, dürfte klar sein. Außer natürlich man nimmt an, dass Samsung essentiell keine Tablets und Computer verkauft.

Letzlich laufen diese Schätzungen also gewaltig ins Leere. Der einzig sinnvolle Vergleich lässt sich zwischen den offiziell veröffentlichten Zahlen zum Profit aus dem operativen Geschäft ziehen. Und da stehen Apples 9,2 Milliarden Dollar Samsungs 8,56 Milliarden gegenüber, der Unterschied beträgt also nur etwa 600 Millionen Dollar. Ehrlich betrachtet machen beide Unternehmen ungefähr den gleichen Profit, allerdings musste Samsung dafür schon immer deutlich mehr Geräte verkaufen als Apple. Und ein weitaus breiteres Geschäftsfeld abdecken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Angebot: Bluetooth-Lautsprecher von Logitech & Sony Kompaktanlage

Wir möchten euch auf zwei Produkte aufmerksam machen, die am heutigen Sonntag günstiger gekauft werden können.

Logitech UE BoomboxLogitech UE Boombox (zum Angebot): Jeden Sonntag startet bei Saturn der “Super Sunday”. Diesmal ist auch etwas für Apple-Nutzer mit dabei, nämlich ein Bluetooth-Lautsprecher von Logitech. Der kleine Lautsprecher wird einfach per Bluetooth gekoppelt, danach kann die direkte Musikwiedergabe gestartet werden. Außerdem nett: Es können zwei Geräte gleichzeitig gekoppelt werden, so dass man sich bei der Wiedergabe abwechseln kann.

Die kleine Box verfügt über einen Akku mit bis zu 10 Stunden Laufzeit, bei voller Lautstärke wird vielleicht auf 7 Stunden kommen. Der Akku kann einfach mit einem USB-Kabel am Rechner oder an der Steckdose wieder aufgeladen werden. Außerdem gibt es noch einen rückseitigen AUX-Eingang, für Geräte ohne Bluetooth.

Der Lautsprecher von Logitech stammt aus der Reihe “UE”, eine Soundsignatur der Firma, die für unverkennbaren und gut abgestimmten Klang sorgt. Bei Saturn kostet der Lautsprecher heute nur 69 Euro, im Preisvergleich zahlt man sonst mindestens 90 Euro. Die Amazon-Käufer vergeben bei über 100 Rezensionen sehr gute 4,2 von 5 Sternen. Lasst euch das Gerät in eine Filiale liefern und holt es dort ab, um die Versandkosten zu sparen. Wer übrigens noch mehr Power und Sound braucht, sollte sich den von uns vorgestellten großen Bruder ansehen.

Sony CMTMX550i Kompaktanlage (Amazon-Link): Wer nicht nur einen einfachen Lautsprecher sucht, sondern gleiche eine ganze Anlage, sollte sich die Sony CMTMX550i ansehen. Neben einem Dock für iPhone und iPod Touch mit 30-Pin-Anschluss gibt es hier auch ein Digitalradio und CD-Player. Zusätzlich verfügt die Anlage über einen USB-Port, sowie einen AUX-Eingang auf der Vorderseite.

Verbaut wurde ein 2-Wege-Bassreflex-Lautsprecher, der für guten Klang sorgt. Kaufen lässt sich das Produkt bei Amazon für 149,99 Euro, die UVP liegt bei 230 Euro und im Preisvergleich fallen sonst mindestens 190 Euro an. Die Kunden sind mit dem Gerät zufrieden und vergeben im Schnitt 4,2 von 5 Sternen.

Der Artikel Im Angebot: Bluetooth-Lautsprecher von Logitech & Sony Kompaktanlage erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CLW: Weiterhin Kinderarbeit und schlechte Bedingungen bei Apple-Zulieferern

China Labor Watch prangert weiterhin schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferern an: Kinderarbeit, Verstöße gegen Sicherheitsstandards, 80 Überstunden pro Monat, betrügerische Abrechnungssysteme.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macbook Pros 2013: Spezial-Version des Haswell Chips?

13MBP_iPhoto_15MBP_FCP_Combo_PFOT_Open_AB_v2_PRINT_01

Auf einem kommenden Event kann man mit davon ausgehen, dass Apple seine Mac Reihe aktualisieren wird. Zumindest das Mini Modell und das Macbook Pro stehen hier im Fokus. Erst neulich verlängerte sich die Wartezeit des Mac Mini von “Sofort versandfähig” auf “5-7 Tage”. Ein klares Zeichen für eine zeitnahe Aktualisierung des Geräts.

Auf der WWDC 2013 wurde nun auch das Macbook Air mit dem Haswell Chip aus dem Hause Intel vorgestellt. Eine beeindruckende Akkulaufzeit brachte der Chip, mehr Perfomance aber nicht wirklich (beim Macbook Air: von 7 auf 12 Stunden Akkulaufzeit). SemiAccurate behauptet nun, dass Intel Apple eine Sonderversion seiner Chips verkauft. Genauer gesagt sprechen wir hier von einer besonderen Version des GT3e (Iris Pro 5200). Vorgabe seitens Apple war soviel Grafikpower wie nur möglich. Interessant: Apple soll als einziger Hersteller diese Sonderversionen benutzen dürfen.

Der Preis der Macbooks sollte allerdings gleichbleiben. Ming-Chi Kuo von KGI Securities hatte bereits vor einiger Zeit so ein Szenario (für September 2013) vorausgesagt. Zudem könnte eventuell auch die integrierte Kamera ein Update auf Full-HD erfahren.

Ob nun das Retina Macbook Pro oder auch das normale Macbook Pro geupdatet werden, ist noch nicht klar.

(Via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heutige kostenlose Apps im AppStore

Produktivität

aTimeLogger 2 aTimeLogger 2
Preis: Kostenlos
all-in Notizen all-in Notizen
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

iActivity Monitor iActivity Monitor
Preis: Kostenlos
iSecret! iSecret!
Preis: Kostenlos
iGet - Download Manager iGet - Download Manager
Preis: Kostenlos
iMySystem iMySystem
Preis: Kostenlos
Time Counter Time Counter
Preis: 0,89 €
▸ Calculator+ ▸ Calculator+
Preis: Kostenlos
Quick Reader Quick Reader
Preis: Kostenlos
AirFoto AirFoto
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Capture: Time Machine
Preis: Kostenlos
Camera Studio Camera Studio
Preis: Kostenlos
XnRetro XnRetro
Preis: Kostenlos
InFrame Grid InFrame Grid
Preis: Kostenlos
InstaGrabber InstaGrabber
Preis: Kostenlos
Easy-StopMotion Easy-StopMotion
Preis: Kostenlos
9Cut 9Cut
Preis: Kostenlos
Sports Camera REBEL Sports Camera REBEL
Preis: Kostenlos
Timer Cam HD Timer Cam HD
Preis: Kostenlos

Finanzen

Bildung

Medizin

iLivingWill iLivingWill
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Reisen

Musik

JustPitch JustPitch
Preis: Kostenlos

Navigation

Street View Maps Street View Maps
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Limelight Movie Library Limelight Movie Library
Preis: Kostenlos
Ace PhotoJus Frame Pro Ace PhotoJus Frame Pro
Preis: Kostenlos
uTrakt uTrakt
Preis: Kostenlos
100 Things 2 Do 100 Things 2 Do
Preis: Kostenlos
3D SnowGlobe Pro 3D SnowGlobe Pro
Preis: Kostenlos

Spiele

Fort Defenders 7 seas HD Fort Defenders 7 seas HD
Preis: Kostenlos
Tilterpillar Tilterpillar
Preis: Kostenlos
Music Invaders Music Invaders
Preis: Kostenlos
Color Rush Ninja Color Rush Ninja
Preis: Kostenlos
Boy(RPG) - Hurry to School Boy(RPG) - Hurry to School
Preis: Kostenlos
Gravity Stick Gravity Stick
Preis: Kostenlos
Carrom 3D Carrom 3D
Preis: Kostenlos
Virtual Dentist Story Virtual Dentist Story
Preis: Kostenlos
U F Oinkers U F Oinkers
Preis: Kostenlos
Through the Cliff hd Through the Cliff hd
Preis: Kostenlos
Hungry Mouth HD Pro Hungry Mouth HD Pro
Preis: Kostenlos
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
Preis: Kostenlos
Bellyfish Bellyfish
Preis: Kostenlos
Dejuggle Dejuggle
Preis: Kostenlos
Pocket Fort HD Pocket Fort HD
Preis: Kostenlos
iCrazyClick iCrazyClick
Preis: Kostenlos
More ElectroTrains More ElectroTrains
Preis: Kostenlos
Knight Pool Knight Pool
Preis: Kostenlos
Space Hunter Sandra Space Hunter Sandra
Preis: Kostenlos
Strip Music Box Strip Music Box
Preis: Kostenlos
MechCom - 3D RTS MechCom - 3D RTS
Preis: Kostenlos
My Silly Faces My Silly Faces
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bilder: Wie steht es um den zweiten Apple Store München?

Münchner Leser dürfen sich in naher Zukunft über einen zweiten Store freuen, der ziemlich sicher ins Olympia Einkaufszentrum kommt.

Aus dem Rennen zwischen den Einkaufszentren Riem Arcaden und OEZ geht ein klarer Sieger hervor. Der Apple Store wird mit aller Wahrscheinlichkeit in letzterer Flaniermeile seine Pforten öffnen. Die typische schwarze Wand deutete schon länger darauf hin. Doch nun wurde sie erstmals mit dem Unternehmen aus Cupertino in Verbindung gebracht. So sollen angeblich rund um das Geschäft Abgrenzungen mit der Aufschrift “Apple” zu sehen sein, wie Kollege Flo unter Berufung auf Lesereinsendungen berichtet.

Unterdessen hat uns Leser Vinpro weitere Bilder aus dem OEZ zukommen lassen, die den Standort in bester Lage zeigen. Die Fotos sind in diesem Artikel eingebettet.

Neben dem zweiten München-Store liegen uns bereits erste Termine und viele Infos zu dem anstehenden Geschäft in Bonn vor. Der Apple Store in der ehemaligen Hauptstadt wird wohl 2015 im Herbst eröffnen. Alle Details gibt es hier. Auch in Düsseldorf und Hannover warten Fans auf die Eröffnung der Läden mit dem Apfel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

München Offline Map – Stadt Metro Airport

München Offline Map ist Ihre ultimative Reisebegleiter München, bietet München offline Stadtplan, U-Bahn-Karte, Flughafen Karte, diese App Ihnen große Reiseerlebnis. GPS-Tracking Ihre Position in München Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist kein WiFi, kein 3G, Roaming KEINE Daten benötigt. 100% offline. Sparen Sie teure Roaming-Gebühren. Adresse bookmark hilft Ihnen bei der Vorbereitung Ihrer Reise vorher. Mit dieser App können Sie ganz einfach in Raum München selbst reisen ohne Führer.

Schalten Sie die Ortungsdienste auf Ihrem iPhone Einstellung GPS verwenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone: HD Voice flächendeckend für iPhone 5 verfügbar

vodafone

Im September letzten Jahres stellte Apple das iPhone 5 vor. Ein Feature, welches das Gerät unterstützt, ist Wideband-Audio bzw. HD Voice. Bei HD Voice handelt es sich um einen neuen Codecs, der zu weniger Qualitätsverlust bei Telefonaten führt.

Um HD Voice nutzen zu können müssen zwangsläufig beide Endgeräte sowie das Mobilfunknetz HD-Voice fähig sein. Die Deutsche Telekom war von Beginn an mit ihrem Netz kompatibel. Andere Anbieter wie z.B. AT&T und Vodafone kündigten an, ihre Netze ebenso aufzurüsten

Nun vermeldet Vodafone, dass das Unternehmen flächendeckend HD-Voice in Deutschland anbietet. Störgeräusche werden unterdrückt und die Sprachqualität erhöht. Alle Kunden nutzen den neuen Standard automatisch, sobald ihre Geräte kompatibel sind und sie mindestens UMTS Empfang haben.

Nicht nur das iPhone 5 unterstützt HD Voice, auch zahlreiche andere Smartphones sind kompatibel (u.a. Samsung Galaxy S4, HTC One, Sony Xperia Z und Nokia Lumia 915). Fundament dieses Standards ist der Adaptive Multirate Codec AMR-WB.

Wir haben euch noch zwei Tonbeispiele eingebunden. Eine Testaufnahme wurde ohne HD Voice und eine mit HD Voice aufgenommen. Die Testaufnahmen wurden bei Telefongesprächen zwischen einem Huawei Ascend Mate und einem Blackberry Z10 direkt per Klinkenstecker abgegriffen. Der Empfang war bei beiden Gesprächen ideal, so Vodafone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 7 Beta 4 wird für morgen erwartet

Mehr als zwei Millionen Entwickler haben bereits die iOS 7 Beta auf ihren Geräten installiert. Zusammen mit dem neuen iPhone 5S wird Apple wohl auch die neuste iOS Version als finalen Download veröffentlichen. Aufgrund der Sicherheitslücken im Developer-Programm scheint es nun aber zu einer Verzögerung des Veröffentlichungsintervalls im Hinblick auf die aktuellen Vorabversionen von iOS 7 gekommen zu sein. Die Sicherheitslücken wurden nach und nach geschlossen, so dass auch der Veröffentlichung von iOS 7 Beta 4 nun nichts mehr im Weg stehen dürfte.

iOS 7 Beta 4: Was es zu beachten gilt

iOS 7 Beta 4 wurde für letzte Woche Montag bereits erwartet. Aufgrund der Tatsache, dass aber das Xcode Package nicht verfügbar war, konnte die Entwickler die neuste Beta von iOS 7 noch nicht herunterladen. Da das Xcode Package für die Mavericks-Betas nicht erforderlich ist, kam die aktuellste Entwicklerversion wie angekündigt pünktlich. Nun scheint Apple aber wieder alle wichtigen Dienste beim Developer-Programm online genommen zu haben. Die Zeichen für einen morgigen Release von iOS 7 Beta 4 stehen also gut. Das Update könnte dann zwischen 18 und 19 Uhr veröffentlicht werden. Wir empfehlen den Nutzern der iOS 7 Beta 3 Version, die keine offizielle UDID registriert haben, den Blick auf diesen Informationsartikel. Apple könnte bei der vierten iOS 7 Testversion auf eine erneute Geräte-Aktivierung setzen. Alle, die keine offizielle UDID verwendet haben, könnten also nach dem iOS 7 Beta 4 Update, spätestens aber nach dem Auslaufen von iOS 7 Beta 3 ein Problem bekommen.

Die neuste iOS 7 Beta dürfte wieder mit einigen Bugfixes daher kommen. Zudem wird Apple wohl auch so manch neues Feature für ausführliche Tests frei geben und eventuell auch wieder einige Interface-Designs anpassen.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eher unbemerkt: OpenOffice 4.0 veröffentlicht

Relativ unbemerkt von der Öffentlichkeit hat die Apache Software Foundation (ASF) die durchaus auch bei Mac-Anwendern beliebte, kostenlose Office-Lösung OpenOffice 4.0 veröffentlicht. Bekanntlich ist OpenOffice auch plattformübergreifend für Windows und Linux verfügbar.

Was ist neu?
Zunächst wurden über 500 Fehler der Vorgängerversion beseitigt. Es gibt aber auch zahlreiche Verbesserungen, die auch den Import und Export von Microsoft-Office-Dokumenten betreffen. Dadurch will man offensichtlich die Attraktivität zum kostenpflichtigen Konkurrenzprodukt erhöhen. Aber auch sonst wurde am Programmpaket gefeilt. In Word-Dokumenten werden nun grafische Aufzählungszeichen, Referenzen auf Nummerierungen und Diagramme in Excel-Tabellen korrekt verarbeitet. Zudem wurden userfreundlichere Farbschemen hinzugefügt, die das Auswählen von Farben aus der Farbpalette erleichtern.

Die wichtigste Neuerung ist allerdings die neue Sidebar (sieh Bild oben), die in allen Office-Anwendungen zur Verfügung steht. Die Sidebar ermöglicht eine bessere Nutzung der heutigen Breitbild-Displays, als es bei herkömmlichen Symbolleisten der Fall ist. Das „Eigenschaften-Feld“ ist kontextsensitiv und zeigt Funktionen mit den Dokument-Eigenschaften, die am häufigsten für die aktuelle Bearbeitung Aufgabe verwendet werden. Alle weiteren Neuerungen können bei den Release Notes nachgelesen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Foto zum iPhone Lite

iPhone Mini

Mittlerweile festigt sich das Gerücht zu einem iPhone Lite, welches im Herbst dieses Jahr veröffentlicht werden könnte. Nun ist ein weiteres Foto aufgetaucht, welches angeblich das iPhone Lite zeigt. Dieses klobige Design hatte man schon öfter gesehen, daher wird dieses Design immer wahrscheinlicher.

Trotzdem darf man nicht vergessen, auch wenn es sich wirklich um das günstige iPhone von Apple handelt, kann es durchaus ein Prototyp sein, welcher dazu dient die Technik des iPhones zu testen, aber nichts mit dem endgültigen Design zu tun hat.

Was meint ihr dazu?

456609

via

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video Drehen – Video Rotate And Flip

Du hast dein Video versehentlich verkehrt herum aufgenommen? Du möchtest dein Video vertikal oder horizontal spiegeln? Verwende diese App, um das Video während des Abspielens zu drehen oder zu spiegeln und es anschließend in die Foto-App deines iPhones zu exportieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Retail: Der zweite Münchner Store kommt ins OEZ

Das München einen zweiten Apple Retail Store bekommen wird, ist bereits seit längerer Zeit beschlossene Sache. Apple selbst hatte dies bereits über eine Information zu Stellenangeboten auf seinen Webseiten quasi bestätigt. Mehr oder weniger sicher war auch bereits, dass der Store in einem Einkaufszentrum stationiert sein würde. Die Frage war bislang lediglich, ob es die Riem Arcaden oder das Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) werden würden. Während manch einer die Riem Arcaden als den passenderen Standort ansehen, deuten inzwischen immer mehr Anzeichen auf das OEZ, so unter anderem eine inzwischen errichtete schwarze Schutzwand vor der vermeintlichen Location. Den letzten fehlenden "Beweis", dass der Store tatsächlich an eben jener Location eröffnet wird, liefert nun mein Leser Jürgen (vielen Dank!) mit dem unten zu sehenden Foto aus dem OEZ. Er schreibt in seiner Mail dazu: "Es wurden vor der Ladenfront am Boden etliche Klebebandmarkierungen angebracht und da taucht zum ersten Mal der Name "Apple" auf." Inzwischen würde ich damit sogar Geld darauf setzen, dass der Store später in diesem Jahr im OEZ seine Pforten öffnen wird.

Darüber hinaus wird auch noch die Eröffnung eines Stores im Düsseldorfer Kö-Bogen erwartet, während es nach aktuellem Stand mit Hannover in diesem Jahr noch nichts werden dürfte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Lite: Anschauliches 3D Konzept vom neuen Billig-iPhone im Video

Ende August wird Apple neusten Gerüchten zufolge den Produktreichen Herbst einleiten. Neben dem iPhone 5S soll gleichzeitig auch ein günstigeres Einstiegs-iPhone veröffentlicht werden. Zu beiden Geräten existieren bereits mehr als eine Hand voll Mockups und Spekulationen. Wie immer nehmen die Sichtungen einzelner Parts zu je näher wir der Keynote kommen. Aktuell hat das Team von T3 ein tolles 3D Konzept vom Budget iPhone erstellt. Dieses orientiert sich vor allem an den prägnantesten Gerüchten zu dem neuen Apple iPhone.

Budget-iPhone im Video

Beim Budget iPhone soll Apple vor allem auf Plastik (Polycarbonat), statt hochwertiges Glas setzen. Die Display-Diagonale könnte um die vier Zoll betragen. Einige Gerüchte sprechen sogar von einem 4.3 Zoll Display. Vor allem soll das Budget iPhone aber in mehreren Farben verfügbar sein. Apple konnte bereits mit der neusten iPod Touch Generation testen, welche Farben vorrangig gewählt werden und diese schließlich auch beim Budget iPhone anbieten. Das vorliegende Budget-iPhone Konzept ist etwas dicker als das iPhone 5 und genauso dick wie das iPhone 4S. Das Vorgängermodell vom aktuellen iPhone ist weiterhin sehr beliebt bei den iPhone Fans, so dass das etwas dickere Budget-iPhone nicht unbedingt verschmäht werden dürfte. Mit an Bord ist übrigens auch ein 5 MP iSight Shooter, ein Dual-Core Prozessor mit 1GB Ram, Bluetooth 4.0 und LTE.

Das T3 Konzept vom Budget-iPhone gefällt uns recht gut. Würdet ihr diesen neuen iPod, Pardon, dieses neue iPhone kaufen?

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel liefert für das nächste MacBook Pro Retina spezielle Haswell-Chips an Apple

Vor sechseinhalb Jahren begann Apple damit, alle Macs auf Intel-Prozessoren umzustellen, was natürlich auch für Intel sehr gute Werbung war. Aus diesen Gründen gab es für Apple bisweilen eine Sonderbehandlung, so zum Beispiel frühere Belieferung im Vergleich zu anderen Herstellern. Einem Bericht von SemiAccurate zufolge konnte Apple Intel jetzt erneut überzeugen, exklusive Leistungen für Apple ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nützliche Kalender-App für iPhone und iPod Touch sowie iPad heute kostenlos

Easy Calendar IconDie sehr gut bewertete Kalender-App Easy-Calendar (iPhone und iPod Touch / iPad) ist nach einem  Jahr wieder einmal kostenlos zu laden. Und so ganz still und heimlich hat uns Entwickler Tom van Zummeren auch einen Wunsch erfüllt: Die iPad Version ist noch neu, wir hatten in früheren Berichten immer darum gebeten, dass diese App auch für das iPad erscheinen solle. Am Besten natürlich als Universal-App. Nun gibt es also eine zweite Version für das iPad.

Bei einer Kalender-App für unsere iOS Geräte, die ja gegen die vorinstallierte Kalenderfunktion antritt, kommt es vor Allem darauf an, dass diese App alles bietet, was man braucht aber trotzdem so komfortabel wie möglich bleibt. Der größte Feind aller Todo-Listen-Apps, Kalender-Apps und nützlichen Tools ist nach wie vor die Bequemlichkeit der Nutzer. Und alles, was stört, kann dazu führen, dass der Nutzer die App nicht nicht mehr verwendet.

Hier muss man also ansetzen und das ist den Entwicklern von Easy Calendar gut gelungen.  Keep it simple, heißt die Devise. Öffnet man die App,wird die aktuelle Woche angezeigt. Per Fingerwisch wechselt man die Wochen durch und hat so sehr schnell einen Überblick.

Die Erstellung eines Termins ist sehr einfach, wenn man nur ein paar Basisdaten eingeben möchte. Man kann aber auch alle Details eintragen, so richtet sich die App nach den Bedürfnissen des Nutzers und der Nutzer muss sich nicht nach den Vorgaben der App richten. Wie wertvoll das ist, erfährt man aber erst in der täglichen Nutzung.

Der Kalender bietet folgende Funktionen:

  • Erstellen von neuen Ereignissen: 3x tippen! (in anderen Kalender-Apps: 6x tippen)
  • Bearbeiten von Ereignissen: 2x tippen! (in anderen Kalender-Apps: 5x oder häufiger tippen)
  • 100% kompatibel mit Terminen aus der iPhone Kalender-App
  • Synchronisierung mit MobileMe, Outlook, Google Calendar und anderen CalDAV-Kalendern mit iPhone Funktionen
  • Einzigartige Suchfunktion: direkt über die Wochenansicht (anstelle einer separaten Seite für die Suche)
  • Ein- und Ausblenden von bestimmten Kalendern
  • Aktivieren und Deaktivieren von Alarmen
  • Schneller Wechsel zum gewünschten Monat
  • Schnelles Wischen zwischen den Kalenderwochen
  • Direkte Verknüpfung zur iPhone Kalender-App für weitere Terminoptionen
  • Innovative Funktion zum Verschieben von Terminen, bei der die Wochenansicht zur Auswahl eines neuen Datums verwendet wird
  • In den Sprachen Englisch, Spanisch, Deutsch, Französisch und Holländisch erhältlich (hier wäre in den Settings noch eine Auswahl nützlich)
  • Anzeige der Kalenderfarben bei mehreren Kalendern
  • Einzigartige Dreiwochenansicht im Querformat mit Scrolleffekt
  • Halbjahres-Kalenderansicht zur Planung von längeren Ereignissen (z. B. Urlaub)
  • Schneller Wechsel zur gewünschten Woche (ersetzt die Funktion ‘Zum Monat’)
  • Erstellen und bearbeiten Sie eigene Kalender (nur iOS5)
  • Schnelle Änderung des Kalenders für ein Ereignis (ohne auf ‘Mehr’ tippen zu müssen)

Easy Calendar Screenshot

Eine Kalender-App muss bei aller Funktionsvielfalt einfach in der Bedienung sein: Easy Calendar schafft das.

Easy Calendar für iPad Screenshots

Im Juli 2013 erschien nun auch die iPad-Version von Easy Calendar

Unsere Bewertung:


Easy Calendar erfüllt die Erwartungen an eine Kalender-App komplett. Synchronisation, Funktionsbreite und einfache Bedienung. Es ist nicht leicht, komplexe Funktionen so zu vereinfachen, dass man eine solche App als ständigen Begleiter akzeptiert.

Nutzerbewertung im deutschen App Store:


QR-Code zum Download der Version für iPhone und iPod Touch:

QR-Code für Easy Calendar für iPhone und iPod Touch

Downloadlink für die Version für iPhone und iPod Touch:

Download Easy Calendar

(8,7 MB)

 …

QR-Code zum Download von Easy Calendar für das iPad:

QR-Code für Easy Calendar für das iPad

Downloadlink für die iPad-Version:

Easy Calendar für das iPad runterladen

(9,4 MB)

Bemerkungen:

  • Easy Calendar läuft auf iPhone und iPod Touch ab iOS 4.0 oder neuer
  • Easy Calendar für iPad läuft auf allen iPads ab iOS 5.0
  • Die Apps sind in deutscher Sprache
  • Easy Calendar ist nur kurzzeitig kostenlos – Normalpreis 1,79 Euro für die iPhone Version, 2,69 Euro werden für die iPad Version verlangt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cut the Rope: Ein Klassiker mit neuen Leveln

Mittlerweile gibt es einige neue Teile, doch selbst die Ursprungsversion von Cut the Rope wird weiter mit Updates versorgt.

Cut the RopeCut the Rope (iPhone/iPad) muss man einfach gespielt haben, auch wenn die Eintrittskarte mit 89 Cent beziehungsweise 3,59 Euro mehr kostet als bei so manchen Freemium-Spielen mit ähnlich guter Bewertung. Nach dem Kauf wird man allerdings immer wieder von den Entwicklern des Casual-Games mit neuen Level verwöhnt, so auch vor zwei Tagen.

Mit dem Update auf Version 2.3 bietet Cut the Rope auf iPhone und iPad 25 neue Level in der Käseschachtel. Dort wurden natürlich wieder neue Elemente hinzugefügt, die für Abwechslung sorgen. In diesem Fall sind es Löcher im Käse und kleine Mäuse, die die Bonbons von einer Stelle des Bildschirms an eine andere transportieren. Man sollte zusammen mit Om Nom also genau aufpassen und sich nicht überlisten lassen, um an alle drei Leckereien zu gelangen.

Das damals noch von Chillingo publizierte Spiel von ZeptoLab gehört zu einem der bestbewertesten Spiele im App Store. Ich habe eben noch einmal einen Blick auf die Bewertung von Cut the Rope geworfen. Die iPhone-Version hat in gut drei Jahren knapp 30.000 Bewertungen im deutschen App Store eingefahren – mehr als 26.000 davon mit fünf Sternen.

Mittlerweile sind mit Experiments und dem mehr als genialen Time Travel zwei neue Teile erschienen, die es ebenfalls verdient haben, gespielt zu werden. Zudem haben wir vor einiger Zeit ein Interview mit einem der Entwickler geführt, das wir euch an dieser Stelle noch einmal ans Herz legen wollen.

Der Artikel Cut the Rope: Ein Klassiker mit neuen Leveln erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Bowers & Wilkins Zeppelin Air

Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	Bowers&Wilkins.jpg
Hits:	1400
Grösse:	8.4 KB
ID:	131328 Mittlerweile gibt es viele Lautsprecherdocks für Apple-Geräte und wir haben euch schon das eine oder andere aus der unteren bzw. mittleren preislichen Kategorie vorgestellt. Doch heute will ich euch ein Lautsprecherdock von Bowers & Wilkins vorstellen, das (sowohl preislich als auch akustisch) in der gehobenen Liga spielt: den Bowers & Wilkins Zeppelin Air.
Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	Zeppelin-Air.jpg
Hits:	1030
Grösse:	12.4 KB
ID:	131343 Die Firma Bowers & Wilkins wurde im Jahre 1966 in Worthing (England) gegründet und ist seit langem für ihre Lautsprecher im Mittel- und Highendsegment bekannt und vor allem von Tonstudios geschätzt. Seit 2008 sind sie aber auch im Mobilfunk- und Computersegment vertreten. Ihr bekanntestes Produkt in diesem Bereich ist der mehrfach preisgekrönte Bowers & Wilkins Zeppelin. War er zu Anfang eine reine Dockingstation, so erhielt er in der 2. Generation die Fähigkeit, via AirPlay Musik etc. zu streamen. Jetzt [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Universal Breathing – Pranayama

Gestresst? Bringen Sie Ihr Leben ins Gleichgewicht und erleben Sie einen entspannten und meditativen Zustand, bei dem der Stress und die Anspannung des Alltags abgebaut wird. Die einfache und intuitive App Pranayama ist eine Anleitung zur tiefen Atmung, die auf der Yoga-Lehre basierende Übungen umfassen und zu einem balancierten und stressfreien Leben beitragen. Unsere Feedbacks…

Pranayama verbindet eine kraftvolle Atmung mit bestimmten Techniken, mit denen man auf unkomplizierte Weise die Gesundheit fördern und Stress abbauen kann. Saagara `Pranayama` ist eine Anleitung, die mithilfe von Musik und Animationen zu einer langsameren und tieferen Atmung führt, die Wohlbefinden, Kraft- und Energiereserven und die Konzentration steigert.

****GESUNDHEIT****

Mit nur 15 Minuten bewusster Atmung am Tag können Stress und das Risiko auf durch Stress verursachte Krankheiten minimiert werden. Langsames Atmen und Meditation helfen bei:

1) Migräne
2) Bluthochdruck
3) Depression
4) COPD
5) Asthma
6) Verbesserung der allgemeinen Kondition und Fitness

****BESONDERE FUNKTIONEN ****

Das Erlernen der langsamen Atmung ist gar nicht so einfach, wie es zunächst scheint. Die Pranayama Applikation hat folgende Funktionen:

-Die App hat eine Zählfunktion, die die Konzentration auf die bewusste Atmung ermöglicht.
-Eine Auswahl an 5 unterschiedlichen Musikstilen, mit denen eine bewusste Atmung angeleitet wird.
-Eine systematisch aufgebaute Anleitung, bei der nach jeder Übungseinheit die Atemfrequenz langsam reduziert wird.
-Die unterschiedlichen Musikstile sind mit einer Hintergrundmusik unterlegt, die zur Entspannung beiträgt.

Die Animationen ermöglichen die Visualisierung des Atemvorgangs. Auswahlmöglichkeiten bestehen zwischen der Ziffernblatt-Animation, bei der die Länge des einzelnen Atemvorgangs angezeigt wird und der anatomischen Animation, bei der die physischen Aspekte der richtigen Atmung veranschaulicht wird.

Möchten Sie wissen, wie die Organe während des Atemvorgangs arbeiten? Durch Berühren der Transparenz-Schaltfläche erhalten Sie eine Innenansicht des menschlichen Körpers. Mit Saagara `Pranayama` ist eine bessere Gesundheit nur ein Fingertipp entfernt.

Tonstörungen mit dem iPad – gegebenenfalls auf die Stummschaltung beim iPad zurückzuführen

Einige Nutzer berichten von Tonstörungen auf dem iPad.

Am Rand des Bildschirms des iPad befindet sich über dem Lautstärkeregler ein “Seitenschalter”. Wenn dieser verriegelt und somit der Ton auf stumm geschaltet ist, sollte die App durch Entriegelung dieser Sperre wieder normal funktionieren (gegebenenfalls den iPad ausschalten und wieder anschalten). Musik wird auch in der Stummschaltung abgespielt, bei Spielen usw. ist das aber nicht der Fall.

Empfehlenswert ist unter den Einstellungen bei dem Reiter “Seitenschalter” nicht „Ton aus“ sondern das Symbol „Ausrichtungsperre“ festzulegen.

* Diese Empfehlungen erfolgen nicht auf der Grundlage der FDA.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 2013: spezielle High-End-Version von Intel Haswell?

In den kommenden Monaten wird Apple das MacBook Pro 2013 vorstellen, dies scheint für viele festzustehen. Einem jüngsten Bericht zufolge, wird dies im Oktober der Fall sein. Nun gibt es Hinweise darauf, dass Apple nicht einen Prozessor “von der Stange” kauft, sondern nach einer speziellen CPU-Version bei Intel gefragt hat.

haswell_gpu

Wie SemiAccurate berichtet, wird Intel seinen Kunden Apple mit einer besonders starken Version von Intel Haswell Prozessoren für das kommende MacBook Pro 2013 versorgen. In dem Bericht heißt es, dass dieser Prozessor eine spezielle Version von Intels highest-end GT3e (Iris Pro 5200) Grafikkarte beinhaltet.

Ursprünglich wurde damit gerechnet, dass Apple zur WWDC 2013 neue MacBook Pro 2013 orstellen wird. Schlussendlich sind es nur neue MacBook Air sowie Time Capsule und AirPort Extreme Basisstationen im Hardwarebereich geworden.

Apple wird seinem kommenden MacBook Pro Intel Haswell Prozessoren, eine neue Grafikeinheit, 802.11ac GigaBit WiFi und eine höhere Akkuleistung spendieren. In den letzten Wochen sind bereits Benchmarks (hier und dort) zum kommenden MacBook Pro aufgetaucht. Bleibt abzuwarten, wann Apple die neuen Macs präsentiert und ob Apple das non-Retina neben dem Retina Modell im Portfolio behält. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AnyMP4 MXF Converter

AnyMP4 MXF Converter ist die beste MXF Video-Konverter-Software, die MXF nicht nur auf Final Cut Pro, iMovie, Avid Media Composer zur weiteren Bearbeitung importieren, sondern auch zu AVI, MP4, MOV, M4V, MPEG, WMV konvertieren kann. Dieser konverter ist dazu fähig, MXF-Datei in speziellen Formaten inkl. Apple ProRes, Apple Intermediate Codec, und Avid DNxHD umzuwandeln, damit sie auf Video-Bearbeitungssoftware wie Sony Vegas, Adobe Premiere, Avid Media Composer zu importieren sind. Die konvertierte MXF Videodateien lassen sich auch auf iPad, iPhone, iPod abspielen.

Haupteigenschaften:

1. MXF-Datei in FCP, iMovie, und Avid Media Composer etc. konvertieren

* MXF in andere Video/Audioformate konvertieren

AnyMP4 MXF Converter ermöglicht es Ihnen, MXF-Video in jegliche populäre Video-/ Audioformate wie AVI, MP4, MOV, M4V, MPEG, AAC, AIFF, MP3, WAV usw. umzuwandeln, dann können Sie das konvertierte MXF Video auf iPhone 5, iPhone 4S, iPad mini, iPad 4, iPod touch, und iPod nano genießen.

* MXF auf Video-Bearbeitungssoftware importieren

Diese Video-Konverter-Software kann MXF/P2 MXF-Datei in jedes spezielle Format wie Apple ProRes, Apple Intermediate Codec und Avid DNxHD konvertieren, um sie auf Video-Bearbeitungssoftware inkl. Final Cut Pro, iMovie, Avid Media Composer zu importieren.

2. Ihre Videos bearbeiten und personalisieren

* Mehrere Bearbeitungsfunktionen stehen Ihnen zur Verfügung

Dieser MXF Converter bietet Ihnen professionelle Bearbeitungsfunktionen, mit denen Sie dazu fähig sind, Video Effekt einzustellen, Video Segmente zu schneiden, Video-Frame zuzuchneiden und Wasserzeichen hinzuzufügen. Sie können auch mehrere Video-Clips in eine neue einzelne zusammenfügen.

* Ausgabe-Parameter einstellen

Öffnen Sie die “Profileinstellungen” Fenster. Hier können Sie Ausgabe Video-Einstellung wie Video Auflösung, Video Bitrate, Bildrate, Video Encoder, Seitenverhältnis und Audio Kanäle, Abtastrate, Audio Encoder, Audio Bitrate nach Ihren Wünschen ganz einfach justieren.

3. Benutzerfreundlich und einfach zu bedienen

* Lieblingsbilder gefangennehmen

Mit der Funktion Snapshot können Sie Ihre Lieblingsbilder aus dem Video gefangennehmen und sie auf der lokalen Festplatte als JPEG, BMP, und PNG speichern.

* Batch-Konvertierung

Sie können mehrere MXF-Dateien gleichzeitig unbeschränkt konvertierten. Anhand von dem einzigartigen Design und der benutzerfreundlichen Oberfläche lassen sich ganzen Umwandlungsprozess in kurzer Zeit beenden.

AnyMP4 MXF Converter AnyMP4 MXF Converter
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Finanzchef Peter Oppenheimer verkauft Aktien im Wert von 16,4 Millionen Dollar

Aus einem Bericht an die US-Börsenaufsicht geht hervor, dass Apples Finanzchef Peter Oppenheimer 37.172 Aktien im Wert von rund 16,37 Millionen Dollar verkaufte. Dies erfolgte bei einem Kurs von 440,31 Dollar pro Aktie. Die jetzt veräußerten stammen aus einem Aktienpaket, das Oppenheimer im Juni erhalten hatte; die erste Hälfte davon verkaufte Oppenheimer gleich im Juni, die zweite Hälfte dann ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update: Apples HopStop nun auch in Deutschland

Letzte Woche hat Apple wie berichtet die Übernahme des Kartendienstes HopStop bestätigt. Nun trudelt das erste Update der App nach dem Kauf im App Store ein.

HopStop hat mit Version 2.6 die kostenlose iPhone-App mit dem Support für Städte in Großbritannien, Deutschland, Norwegen, Schweden, Niederlande, Irland und Israel bereichert. So ist das von Apple gekaufte Startup noch umfangreicher. Hierzulande werden übrigens bislang nur Berlin und Ulm unterstützt. Außerdem lässt sich fortan die Adresse von zu Hause und der Arbeit abspeichern. Weiterhin kann der Nutzer auch in der App Verspätungen, Überfüllungen, Serviceänderungen und Sachen wie kaputte Aufzüge etc. mit HopStop Live mitteilen. Abgerundet wird das Update durch eine neue Schriftart und Bugfixes.

Der Kartenservice HopStop bietet ein Kontingent aus Zug- und Bus-Stationen sowie Rad- und Wanderwegen in weit über 600 Städten in USA, Kanada, Europa, Australien und Neuseeland. Über den neusten Dienst HopStop Live! lassen sich des Weiteren Echtzeit Fahrpläne, Verspätungen, geänderte Serviceleistungen, temporär nicht zugängliche Bereiche oder sonstige Beeinträchtigungen etwaiger Dienste oder Strecken melden und abrufen. Frei nach dem Prinzip: User helfen Usern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Le Vamp für iPhone und iPad kostenlos

Neben der gestern vorgestellten kostenlose iTunes Single der Woche bietet Apple auch in dieser Woche eine kostenlose App der Woche an. Dieses Mal hat sich Apple für das Spiel Le Vamp entschieden. Dieses kann kostenlos als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch aus dem App Store geladen werden.

le_vamp

Le Vamp richtet sich in erster Linie an das jüngere Publikum. Der kleine Le Vamp möchte einfach, wie jeder andere Junge auch, im Freien spielen. Aber die meisten anderen kleinen Jungs sind auch keine Vampire! Schlüpft in die Rolle des kleinen Le Vamp und führt ihn durch den Wald. Dabei gilt es diverse Gefahren zu meistern und ihn zu beschützen.  Mit schnellem Reaktionsvermögen muss er z.B. vor reißendem Wasser beschützt werden. Natürlich darf er auch nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden.

Mit Hilfe von einfachen Gesten könnt ihr schneiden, reißen, zerschmettern, blockieren, werfen und zerstören. Besondere Kräfte wie Sonnencreme und die Fledermausform nutzt ihn, um Hindernisse zu überwinden. Sammelt Münzen, um die Kräfte des kleinen Le Vamp zu verbessern.

Le Vamp ist 48,8MB groß, verlangt nach iOS 5.1 oder neuer und ist für das iPhone 5 optimiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro: Neues “Haswell-Modell” für Oktober erwartet

Eigentlich wurde die neue Generation der MacBook Pro-Reihe bereits zur WWDC erwartet. Dort ist aber bekanntlich nur das neue MacBook Air der Öffentlichkeit präsentiert worden. Nun gibt es neue Informationen bezüglich eines Release-Termins der beliebten Notebook-Reihe. Wie der, für gewöhnlich gut informierte Blog Macotakara berichtet, wird das neue MacBook Pro voraussichtlich im Oktober erscheinen.
Wie erwartet, wird auch das MacBook Pro die neuen Haswell-Prozessoren erhalten und somit für einen Leistungsschub sorgen. Auch die Akkulaufzeit wird sich erhöhen, wenngleich nicht eine solche Steigerung wie beim MacBook Air möglich sein wird. Fraglich ist, ob Apple dem MacBook Pro auch den Thunderbolt 2-Anschluss verpassen wird. Rein technisch wäre es auf Grund der Grafikleistung der Haswell-Chips möglich. Damit könnten auch 4K-Displays unterstützt werden und somit eventuell eine neue Generation des Cinema-Displays. Auf eine Beantwortung dieser Fragen, werden wir wohl bis in den Herbst warten müssen.
Eine gute Nachricht gibt es allerdings noch: Die neuen MacBook Pros sollen zu denselben Preisen angeboten werden, wie die jetzigen Modelle.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Foto-Spiel ~ PhotoGame 4 Friends

Errate knifflige Fotos zusammen mit deinen Freunden!

Benutze deine Smartphone-Kamera, um Fotos an deine Freunde zu schicken und lass sie das Wort erraten, das zum Foto passt. Deine Freunde schicken dir ebenfalls Fotos und dann bist du an der Reihe. Erreiche neue Level mit jedem Bilderrätsel, das du löst.

Finde heraus, warum alle deine Freunde bereits süchtig sind und Tag und Nacht Fotos schießen.

ADDICTIVE FEATURES:

  • The PhotoGame ist rundenbasiert, so kannst du mit Menschen auf der ganzen Welt spielen!
  • Erreiche neue Level mit jedem Foto, das du errätst!
  • Push-Benachrichtigungen halten dich auf dem Laufenden, wenn du an der Reihe bist!
  • Spiele mit echten Menschen – hier gibt es keine Computer-Gegner!
  • Spiele mit bis zu 50 Freunden gleichzeitig!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The 3-In-1 Lens Kit: Supercharge Your Smartphone Camera for $24

Take Advantage Of Every Photo Opportunity
Expires August 11, 2013 23:59 PST
Buy now and get 65% off

Please note: Promotion is ONLY available to customers in the United States, Canada, Germany, France, UK, Italy, Spain, Netherlands, Belgium, Switzerland, Australia, South Africa, Japan, South Korea, and Singapore. The sale price includes FREE SHIPPING to the countries listed.

The Photographer's Trifecta

Your smartphone's camera is pretty incredible, but its uses are limited. Extreme close-ups and wide angle shots leave much to be desired, and the digital zoom leaves your pictures looking pixellated. Enhance your stock camera with this three piece lens set and take pictures so good you'll amaze even yourself. With an adapter designed for iPhones 4-5 and another for all other smartphone cameras, you can capture images close-up, far away, and with the classic 180-degree "fisheye" look. Easily switch between lenses with magnetic "snap-on, snap-off" functionality, and store the others in your pocket till you need them.

Why We Love It

Whether we're snapping photos at a party, on the beach by our office, or just around LA, having these lenses in your back pocket (literally) gives you artistic versatility so you can adapt to any photo opportunity.

Ignite More Possibilities

Fisheye Lens
Wide-Angle Lens
Macro Lens

Features

    Fisheye, Wide Angle, and Macro lens Detachable Magnetic Ring for iPhone 4/4S/5 Detachable Magnetic Ring for all other camera phones
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blitzangebot: Lightning-Kabel mit Netzteil im Preis gesenkt

Bei Amazon kann man aktuell ein Netzteil mit Lightning-Kabel zum günstigen Preis bestellen.

Cabstone Lightning NetzteilIn den vergangenen Wochen gab es ja in der Boulevard-Presse einige Meldungen von Menschen, die von iPhones getötet wurden. Klingt komisch, ist aber leider passiert. Schuld waren wohl nicht zertifizierte Netzteile, vor denen Apple zumindest auf seiner chinesischen Webseite ausdrücklich warnt. Bei dem aktuell auf Amazon im Angebot befindlichen Netzteil von Cabstone sollte nichts passieren.

Statt 24,95 Euro zahlt man im seit 9 Uhr laufenden Blitzangebot nur 19,99 Euro, der Preis gilt allerdings nur, solange der Vorrat reicht. Da der Preis zuvor über 20 Euro lag, zahlt man übrigens keine Versandkosten. Das Netzteil liefert 2,1 Ampere, was nicht gerade unwichtig ist – denn so wird etwa das iPad in gewohnter Schnelligkeit aufgeladen. Das Lightning-Kabel selbst ist zum Aufladen und Synchronisieren geeignet.

Gedanken um die Sicherheit muss man sich hier – im Gegensatz zu China-Netzteilen – wohl nicht machen. Klar, die Teile werden wohl auch in Asien hergestellt, Cabstone ist allerdings die Tochter der deutschen Wentronic GmbH. Und bevor solche Netzteile nach Deutschland eingeführt und verkauft werden, steht ganz sicher eine CE-Zertifizierung auf dem Plan.

Und so laufen die Blitzangebote: Auf der Sonderangebote-Seite (Direkt-Link – in der App öffnen und dann auf Safari klicken) wird ab 9:00 Uhr der reduzierte Preis angegeben. Danach kann man das Produkt zum Warenkorb hinzufügen und kaufen – allerdings nur bis alle Exemplare verkauft worden sind oder die Zeit abgelaufen ist. Wichtig: Die Blitzangebote waren zuletzt nicht immer direkt mit iPhone oder iPad sichtbar – am besten klickt ihr auf den Link und öffnet ihn dann per Knopfdruck im Safari-Browser.

Der Artikel Blitzangebot: Lightning-Kabel mit Netzteil im Preis gesenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tropico 4: Gold Edition für Mac erschienen

Feral Interactives neuestes Spiel, die Wirtschaftssimulation Tropico 4: Gold Edition ist ab sofort als Download für Mac erhältlich. Bei Tropico 4 übernehmt ihr, wie bereits in den vorherigen drei Titeln, die Rolle des “El Presidente“, dem Diktator des fiktiven Paradieses in der Karibik namens Tropico. In 20 Missionen auf zehn unterschiedlichen Karten errichtet El Presidente [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fließende Grafik und 3D-Effekt – iPhone 6 mit gekrümmtem Display?

Ein heimisches Kino und eine kratzfeste Schreibunterlage. Neuen Gerüchten nach zu urteilen, wird das iPhone 6 pikante Neuerung im Display besitzen.

A7D82826 29EF 4ABA A06A E38662FF151A Fließende Grafik und 3D Effekt iPhone 6 mit gekrümmtem Display?

Es kursieren Mutmaßungen in Web, wonach Apple in einem der kommenden iPhones ein kratzfestes Display verbauen wird. Auf diesem kann man sogar mit einem handelsüblichen Kugelschreiber schreiben und malen, ohne Kratzer zu hinterlassen. Interessanter Weise wird aber nicht davon ausgegangen, dass Apple das Material Saphir verwendet, sondern eine eigene Lösung baut. Diese soll erheblich leichter sein und so Produktions- und Lieferkosten sparen.

Laut Emirates wäre Apple nicht die erste Firma, die auf ein festes Display setzt. Bereits auf dem Xperia Z Ultra von Sony lässt sich spurlos mit Kugelschreiber und Bleistift schreiben.

Zweiter Punkt: Ein gewölbtes Display für den 3D-Effekt. Auf den ersten Blick mag ein Abschied des gewöhnlich flachen Bildschirms unangemessen und weit her geholt sein. Doch auch hier haben es andere Smartphones, wie einige Nokia Lumias bereits vorgemacht. Alleine eine leichte Krümmung (nur an den Rändern) reicht aus, um einen gänzlich neuen Effekt bei der Optik (Filme und Spiele) und der Haptik herbeizurufen. Die Stabley Times beschreibt es treffend als “natürliches 3D”. Es wirke so, als ob das Bild auf dem Display fließt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ravensburger und Daedalic veröffentlichen neues interaktives Buch für iPad

Mit Das verlorene Lied veröffentlichen Ravensburger Digital und Daedalic Entertainment den dritten Teil der erfolgreichen interaktiven Buch-App-Reihe Living Stories im App Store und verspricht damit Musikliebhabern aller Altersgruppen ein zauberhaftes Leseerlebnis. Die Serie wurde mit dem Deutschen Entwicklerpreis und der GIGA-Maus 2012 ausgezeichnet. Wie auch die Vorgänger setzt Das verlorene Lied auf die Kombination aus [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW30.13)

Auch in dieser Woche gibt es einige Apps, die Apple im App Store besonders hervorhebt. Wir haben uns die Empfehlungen angesehen.

djay 2 4djay 2 2Riptide GP2Le Vamp 2

iPhone & iPad-App der Woche – djay 2: Der Vorgänger war bereits ein großer Erfolg, mit dem zweiten Teil kann man noch einfacher Musik mixen. Die beliebteste DJ-App hat sich mit einer brandneuen Version zurückgemeldet. Vielleicht nicht ganz so umfangreich wie das zuletzt kostenlose Traktor DJ, dafür aber einfach zu bedienen, übersichtlich und für Jedermann geeignet. Zum aktuellen Vorzugspreis sicher eine Überlegung wert, keine Frage. (iPhone, 99 Cent & iPad, 4,99 Euro)

iPhone & iPad-Spiel der Woche – Riptitde GP2: Und noch ein Nachfolger. Im zweiten Teil des Wasser-Rennspiels ist man wieder mit seinem Hydro-Jet unterwegs, legt waghalsige Stunts auf das Parkett und verschafft sich so zusätzlichen Boost, um die Konkurrenz abzuhängen. Die Grafik ist wirklich klasse, die Steuerung einfach zu lernen und dank der Gesten abwechslungsreich. Es gibt sogar einen Multiplayer, den ich endlich mal testen muss. (Universal-App, 2,69 Euro)

Gratis-App der Woche – Le Vamp: Bereits vor der offiziellen Ankündigung am Donnerstagabend haben wir euch über den aktuell kostenlosen Endless-Runner informiert. Auch dieses Spiel ist mit viereinhalb Sternen sehr gut bewertet und definitiv einen Blick wert. In einer comicartigen und scharfen Retina-Grafik läuft man in Le Vamp durch einen Wald, direkt dahinter stürmen die Angreifer herbei und mit verschiedenen Wischgesten räumt man den Weg für den kleinen Blutsauger frei. Das macht Laune. (Universal-App, kostenlos)

Der Artikel Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW30.13) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

League of Mages (Liga der Magier) für iOS erschienen

Die Entwickler SMS Services O.o.o. veröffentlichen mit League of Mages (Liga der Magier) ein dynamisches Multiplayer-Online-RPG (MMORPG) und versprichen neben intensiven Kampfhandlungen und einer schnell reagierende Gesten-Steuerung und eine umfassende Charakter-Entwicklung, wie es sich für ein Rollenspiel gehört. In Echtzeit-Duellen bekämpft ihr online mittels magischer Fähigkeiten und diverser Zaubersprüche eure Gegner, um die Schlacht für [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kiba & Kumba: Jungle Run für iOS erschienen

KaiserGames schickt die beiden Affen Kiba und Kumba mit Kiba & Kumba: Jungle Run in den Dschungel, denn dort haben die beiden ein kleines Problem. Die beiden sind übrigens die schnellsten und geübtesten Läufer des gesamten Dschungels. Der Spieler wählt seinen Lieblingsaffen aus und steuert ihn springend und rollend durch die Level. Dabei kann man [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Easy Calendar (für das iPad)

Sie suchen nach einer wirklich praktischen Kalender App mit Wochenansicht? Mit Easy Calendar erstellen und bearbeiten Sie Ereignisse mit nur 2 bis 3 Fingertipps (anstelle von 5 oder mehr). Keine Konfiguration erforderlich. Die App synchronisiert Ihre Kalender automatisch mit der Standard-Kalender-App.

Funktionen:

  • Erstellen von neuen Ereignissen: 3x tippen! (in anderen Kalender-Apps: 6x tippen)
  • Bearbeiten von Ereignissen: 2x tippen! (in anderen Kalender-Apps: 5x oder häufiger tippen)
  • Im Hochformat: Schnelles Blättern durch einzelne Wochen
  • Im Querformat: Einzigartige Dreiwochenansicht mit Scrolleffekt
  • Halbjahreskalender zur Planung von längeren Ereignissen (z. B. Urlaub)
  • Schneller Wechsel zur gewünschten Woche
  • Schnelle Änderung des Kalenders für ein Ereignis
  • Abonnieren Sie mühelos Kalender für Ferientage, Sportereignisse und weitere praktische Termine (kostenpflichtig per In-App-Kauf)
  • Erstellen und bearbeiten Sie eigene Kalender
  • 100% kompatibel mit Terminen aus der iPhone Kalender-App
  • Synchronisierung mit iCloud, Outlook, Google Calendar und anderen CalDAV-Kalendern mit iPhone Funktionen
  • Ein- und Ausblenden von bestimmten Kalendern
  • Aktivieren und Deaktivieren von Alarmen
  • Direkte Verknüpfung zur iPhone Kalender-App für weitere Terminoptionen
  • Innovatives Verschieben/Kopieren von Ereignissen, bei der die Wochenansicht zur Auswahl des neuen Datums verwendet
  • In den Sprachen Englisch, Spanisch, Deutsch, Französisch und Holländisch erhältlich

Schneller kann man einen Termin, ob über das Telefon oder persönlich ausgemacht, kaum eingeben. Save time – keep it simple!

Easy Calendar Easy Calendar
Preis: Kostenlos
Easy Calendar für das iPad Easy Calendar für das iPad
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Michelin Reisen

Entdecken und erleben Sie die Reiseziele der Welt mit MICHELIN Reisen KOSTENLOS!

MICHELIN Reisen ist eine kostenlose Applikation, die Sie durch die 85 Länder und die 30.000 Sehenswürdigkeiten führt, die vom Grünen Reiseführer von MICHELIN ausgewählt wurden. Beschreibungen, Empfehlungen, Fotos, Informationen, Bewertungen: Die ganze Welt in Ihrer Tasche, kostenlos!

Erstellen Sie Ihren persönlichen Reiseführer und laden Sie diesen herunter, um auch offline kostenlos darauf zugreifen zu können, egal wo Sie gerade sind: in Nizza, Paris, London, New York, Barcelona oder sogar in Bangkok…

Die Vorteile der Applikation Michelin Reisen für Ihr Smartphone

EINFACHE SUCHFUNKTION

Benutzen Sie die Suchmaschine oder die Karte für Ihre Suche

GEOLOKALISIERUNG

Geolokalisieren Sie Ihren Standort mit Hilfe des Navigationsgerätes, finden Sie sämtliche Sehenswürdigkeiten in der Nähe, die Sie besichtigen können, und lassen Sie sich den Weg dorthin anzeigen.

EIN UMFANGREICHER INHALT VON HOHER QUALITÄT, EMPFOHLEN VON MICHELIN

  • Beschreibungen zu mehreren tausenden Reisezielen und Sehenswürdigkeiten, die von Sachkundigen der Tourismusbranche verfasst wurden, sowie zahlreiche weitere hilfreiche Informationen
  • Suche verfeinern mit:
  • Die MICHELIN-Bewertung: 3*** ist eine Reise wert, 2** lohnt einen Umweg, 1* interessant
  • Die verschiedenen Sehenswürdigkeiten : Museen, Schlösser, Parks, Gärten…

EIN PERSÖNLICHER REISEFÜHRER

Erstellen Sie Ihre persönlichen Reiseführer indem Sie diesen Reiseziele und Sehenswürdigkeiten hinzufügen, die Sie gerne sehen möchten, laden Sie sie herunter, um auch ohne Internetverbindung darauf zugreifen zu können, und finden Sie sie auf Ihrer Startseite wieder.

TEILEN SIE IHRE ERFAHRUNGEN

  • Schauen Sie sich die Informationen, Bewertungen und Fotos anderer Reisender an
  • Fügen Sie Ihre eigenen Fotos, Informationen und Bewertungen hinzu
  • Teilen Sie Ihre beliebtesten Reiseführer und Sehenswürdigkeiten mit Ihren Freunden.

EIN REISEFÜHRER FÜR REISEZIELE RUND UM DEN GLOBUS: 85 Länder und hunderte von Städten…

Beispiele für Länder und Städte

  • Nordamerika
  • Vereinigte Staaten: Chicago, Los Angeles, New York, San Francisco…
  • Kanada: Montreal, Vancouver…
  • Kuba: Havanna…

Mittel- und Südamerika

  • Brasilien: Rio de Janeiro,
  • Mexiko: Mexiko, Oaxaca…
  • Chile: Santiago…

Europa

  • Niederlande: Amsterdam, Rotterdam…
  • Spanien: Barcelona, Madrid, Valencia, Sevilla…
  • Deutschland: Berlin, München…
  • Großbritannien: London, Edinburgh…
  • Frankreich: Paris, Nizza…
  • Italien: Rom, Venedig…
  • Tschechische Republik: Prag…

+viele weitere Städte, die Sie in unserer Applikation zu den Reisezielen rund um den Globus finden

Asien & Pazifik

  • Thailand: Bangkok, Chiang Mai…
  • China: Peking, Shanghai…
  • Hongkong
  • Singapur
  • Japan: Tokio…
  • Australien: Sydney…

Mittlerer Osten

  • Vereinigte Arabische Emiraten: Dubai…

Für die Verwendung der Suchfunktion dieser Applikation wird eine 3G- oder WiFi-Internetverbindung benötigt. Sie können persönliche Reiseführer erstellen und diese herunterladen, damit Sie auch offline darauf zugreifen können.

Michelin Reisen Michelin Reisen
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

doo | Dokumenten Organizer

doo ist deine App für Dokumente. Mit doo hast du stets all deine Dokumente dabei. Automatisch erstellte intelligente Schlagworte helfen dir, jedes Dokument in Sekundenschnelle zu finden.

Du kannst sowohl Dokumentenordner auf deinem Mac, als auch Online-Services wie Dropbox und deine E-Mail Konten mit doo verknüpfen. doo erstellt automatisch intelligente Schlagworte für all deine Dokumente. Erlebe die fortschrittlichste Dokumentensuche aller Zeiten! Mit der optionalen doo Cloud kannst du ein sicheres Backup deiner Dokumente erstellen und sie auf all deinen Geräten synchronisieren.

Du hast keine Lust mehr, deine Zeit mit dem Organisieren und Suchen von Dokumenten zu verschwenden? Überlasse einfach doo die Organisation deiner Dokumente und kümmere dich um die wirklich wichtigen Dinge im Leben.
Und keine Sorge: du kannst deine Dokumente und Ordner dort behalten, wo sie sind. doo sorgt mit Hilfe intelligenter Schlagworte für Ordnung. Deine Dateien werden weder verschoben noch verändert.

Das Wichtigste auf einen Blick …

Zugriff auf all deine Dokumente
- Verknüpfung der lokalen Dokumentenordner auf deinem Mac als „überwachte Ordner“
- Verknüpfung mit Online-Services wie Dropbox und deinen E-Mail Konten
- Nahtlose Scanner-Integration inklusive OCR
- Intelligente Erkennung von Duplikaten mit optionaler Bereinigung

Jedes Dokument in Sekundenschnelle finden
- Die intelligenten Algorithmen von doo erkennen relevante Informationen in deinen Dokumenten und erstellen automatisch intelligente Schlagworte
- Wähle und kombiniere intelligente Schlagworte wie Dokument-Typen, Dateiformate, Unternehmen, Personen, Orte, Quellen, oder individuell vergebene Schlagworte
- Die automatische Worterkennung der Type-ahead Suche zeigt dir schon während der Eingabe die relevantesten Such-Vorschläge an
- Anwendung optischer Zeichenerkennung (OCR) zum Erkennen von Text in Bilddateien
- Intelligenter Suchrahmen: Durch die Auswahl eines Schlagwortes werden sowohl Dokumente als auch weitere Schlagworte zur Verfeinerung der Suche gefiltert
- Extrem schnelle Volltextsuche für zusätzliche Suchergebnisse

100 Prozent native App mit optionaler Cloud-Synchronisierung
- Im Offline-Modus arbeiten oder doo mit der sicheren doo Cloud verbinden
- Optionale Cloud-Synchronisierung für Backups und Synchronisierung deiner Dokumente auf all deinen Geräten
- Selektive Synchronisierung: Nutze doo für all deine Dokumente, aber synchronisiere nur ausgewählte Ordner mit der doo Cloud
- Höchste Sicherheit: OAuth2 Authentifizierung, TLS/SSL Verschlüsselung, serverseitige Verschlüsselung, ISO 27001 zertifiziertes Rechenzentrum

So macht doo dein Leben einfacher …
- Papierlos leben: Scanne all deine Papierdokumente ein und lasse sie von doo organisieren, Backups erstellen und auf all deinen Geräten synchronisieren.
- Auf Reisen: Ob auf Geschäftsreise oder im Urlaub – mit doo hast du immer all deine Dokumente dabei.
- Im Beruf: Lass deine Rechnungen, Belege, Verträge usw. von doo sammeln und organisieren. So kannst du sicher sein, immer den Überblick über dein Geschäft zu behalten.
- Im Studium: Lasse deine Studien-Unterlagen, Prüfungen oder Vorlesungs-Mitschriften von doo organisieren. Mit Hilfe intelligenter Schlagworte findest du jede Information in Sekundenschnelle. Dank der leistungsfähigen optischen Zeichenerkennung (OCR) wird alles automatisch in ein durchsuchbares Dokument verwandelt.
- Daheim: Bestens vorbereitet für die Steuererklärung – lass doo einfach deine Dokumente nach Jahr und intelligenten Schlagworten wie „Rechnung“, „Steuerbeleg“ oder „Gehaltsabrechnung“ sortieren.

doo | Dokumenten Organizer doo | Dokumenten Organizer
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

facebook Gewinnspiel für iPin für iOS und Mac

Icon von iPIN - Secure PIN & Passwort Safe - IBILITIES, INC.Das Wochenende ist Euch zu heiss? Ihr braucht eine Abkühlung für Euren Rechner? In diesem Beitrag möchten wir mit Euch ein kleines Gewinnspiel veranstalten, da unser aktuelles iPadBlog Gewinnspiel noch läuft. Nachdem wir Euch iPin für iOS und Mac bereits vorgestellt haben, verlosen wir mit dem Hersteller nun

iPin lässt sich hervorragend plattform-übergreifen einsetzen und synchronisieren. Jetzt könnt ihr einfach jeweils 3 Codes für iOS und Mac gewinnen. Ihr braucht lediglich einen facebook-Account, mit welchem ihr erstmal die iPadBlog Fanseite liked.

Dann nutzt facebook:

  • Besucht unsere facebook-Gruppe unter facebook.iPadBlog.de
  • Ihr gelangt direkt in die Fotokategorie zu unserer Aktion “ONE iPadBlog”
  • Oben rechts geht Ihr auf “Fotos hinzufügen” und ladet Euer Bild hoch, was Euch mit einem iPad zeigt.
  • Als Bildunterschrift schreibt Ihr, wo (Stadt, Land, Kontinent) Ihr Euer iPad nutzt und dass iPin für iOS oder Mac) haben wollt.

Die Gewinne

3x die iOS App iPin für iPad und iPhone

3x die  MacApp iPin für Deinen Mac-Rechner

Direktlinks, die das Gewinnspiel nicht abwarten möchten

Für iPad und iPhone jetzt im AppStore laden

iPIN - Secure PIN & Passwort Safe - IBILITIES, INC.

iPIN - Secure PIN & Passwort Safe (AppStore Link) iPIN - Secure PIN & Passwort Safe
Hersteller: IBILITIES, INC.
Freigabe: 4+
Preis: 3,59 € Download (Aff.Link)

Für den Mac jetzt im Mac AppStore kaufen

iPIN - Secure PIN & Passwort Safe - IBILITIES, INC.

iPIN - Secure PIN & Passwort Safe (AppStore Link) iPIN - Secure PIN & Passwort Safe
Hersteller: IBILITIES, INC.
Freigabe: 4+
Preis: 9,99 € Download (Aff.Link)

Anmerkungen:

Datenschutz ist uns wichtig. Die Emailadressen oder Profile werden nur für dieses Gewinnspiel erhoben, um Euch die Lizenzen als Gewinn zu zusenden. An der Verlosung nehmen alle richtigen Antworten bzw. alle Bildeinstellungen teil, die vom 28.07.2013 bis zum 31.07.2013 bis 18 Uhr bei der iPadBlog.de Redaktion eingehen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück. Diejenigen, die leider nicht gewonnen haben, können sich die iPin App oder iPin MacApp im Apple AppStore ansehen. Der Gewinn wird ohne iPad und Mac geliefert.

Viel Vergnügen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: