Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 245 von 244 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Archiv-Suche

in 355.757 Artikeln · 1,73 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Wetter
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Finanzen
6.
Dienstprogramme
7.
Produktivität
8.
Dienstprogramme
9.
Sonstiges
10.
Dienstprogramme

Mac Apps (gratis)

1.
Produktivität
2.
Musik
3.
Spiele
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Sonstiges
7.
Wirtschaft
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPhone Apps (gekauft)

1.
Sonstiges
2.
Wetter
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Navigation
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Soziale Netze
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Wetter
2.
Unterhaltung
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Produktivität

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Thriller
7.
Action & Abenteuer
8.
Drama
9.
Liebesgeschichten
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Thriller
6.
Action & Abenteuer
7.
Drama
8.
Dokumentarfilme
9.
Drama
10.
Liebesgeschichten

Songs

1.
Clean Bandit
2.
Eko Fresh, Frauenarzt & Manny Marc
3.
Route 94
4.
Nico & Vinz
5.
Mr. Probz
6.
Pharrell Williams
7.
George Ezra
8.
Katy Perry
9.
Avicii
10.
Helene Fischer

Alben

1.
Jan Delay
2.
Various Artists
3.
Swedish House Mafia
4.
Various Artists
5.
Helene Fischer
6.
One Direction
7.
Various Artists
8.
Paolo Nutini
9.
Various Artists
10.
John Sinclair

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

App-Tipp


94 Beiträge von heute · neuere zuerst

Heute

Zeigt dieses Bild den iPhone 6-Akku?

iphone-6-batterieNach Bauplänen, Gussformen, 3D-Modellen und einem Frontpanel, die allesamt dem Apple iPhone 6 zuzuordnen sein sollen, gesellt sich nun auch der vermeintliche Akku in die Runde. Ein Bild soll die Batterie für die kommende iPhone-Generation jetzt schon Monate vor der Vorstellung des Gerätes durch das Unternehmen aus Cupertino zeigen. Genauer gesagt zeigt das Foto mehrere [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Dummies tauchen auf (Fotos und Video)

In den vergangenen Tagen sind bereits ein paar Komponenten und Zubehörteile aufgetaucht, die zum iPhone 6 gehören sollen. Unter anderem wurden iPhone 6 Cases, die Displayfront und der Akku gezeigt. Nun tauchen auf einer Elektronikmesse in Hong Kong erste iPhone 6 Dummies auf, die einen weiteren Eindruck geben sollen, wie das größere iPhone 6 aussehen wird.

iphone6_dummy1

Aufgetrieben haben die japanischen Kollegen von Macotakara die metallischen iPhone 6 Dummies auf der Hong Kong Electronic Fair. Neben den Dummies sind den Kollegen auch mutmaßliche iPhone 6 Zubehörteile vor die Linse gekommen.

Auf dem ersten Foto seht ihr ein physikalisches iPhone 6 Mockup, welches zur Herstellung von iPhone 6 Cases verwendet wird. Daneben seht ihr direkt die zugehörige Schutzhülle. Viel ist auf den Fotos nicht zu sehen. Lediglich der größere Formfaktor hinterlässt seine Eindrücke. Ob es sich allerdings um das 4,7“ iPhone 6 oder das 5,5“ Modell handelt, ist unbekannt.

iphone6_dummy2

Seit einigen Wochen halten sich hartnäckig Gerüchte, dass Apple in diesem Jahr zwei neue iPhone 6 Modelle vorstellen wird. Immer wieder werden ein 4,7“ Display und 5,5“ Display genannt. Das 4,7“ iPhone 6 soll im September vorgestellt werden, dass 5,5“ iPhone 6 soll zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen.

iphone6_dummy3

Neben der neuen Displaygröße sollen die neuen Geräte einen A8-Prozessor, ein verbessertes Kamerasystem mit optischem optischem Bildstabilisator, einen schmaleren Rahmen um das Display und ein verbessertes Touch ID besitzen. Zudem rechnen wir damit, dass Apple den WiFi und LTE Chip verbessert.

iphone6_dummy4

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App.net Follower interpretiert … Heute: @dasdom



20140416-120400.jpg

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 könnte 100 Dollar teurer werden

9to5Mac berichtet über Peter Misek, der davon ausgeht, dass das kommende iPhone einen Preisaufschlag von 100 USD bekommen könnte.   Allein die aktuell kursierenden Gerüchte, Fotos und Meinungen über das iPhone 6 nehmen sehr große Dimensionen an, obwohl es wahrscheinlich noch mehrere Monate dauert bis das neue Modell, oder die neuen Modelle präsentiert werden. Eben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store erstrahlt mit neuer Muttertags-Geschenke-Sektion

Der Apple Online Store war heute morgen eine Zeit lang down. Nun erstrahl das virtuelle Apple-Lädchen mit einer neuen Sektion. Es geht mit großen Schritten auf den Muttertag zu. Passend zu diesem Ereignis hat Apple eine Muttertags-Geschenke- Seite eingerichtet.

Muttertags-geschenke für Apple Fans

Am 11. Mai ist Muttertag. Dazu könnt ihr passend auch im Apple Online Store auf Geschenke-Jagd gehen. Als kleines Feature werden neben den Geschenk-Vorschlägen auch die Lieferzeiten angezeigt. Ihr könnt dabei die Bestellfristen beachten um auf Nummer sichern gehen zu können, dass euch die Lieferung auch noch rechtzeitig erreicht. Natürlich können die einzelnen Produkte der Begierde, wie etwa das iPad, auch mit einer kostenlosen und persönlichen Gravur versehen werden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Numbrs – Online Banking App der Zukunft

Verwalte all deine Bankkonten mit nur einer App
• Ein kompletter Überblick über deine vergangenen und zukünftigen Kontobewegungen
• Überweise Geld ganz einfach mit deinem Smartphone.
• Deine Ausgaben werden automatisch und ganz praktisch für dich kategorisiert

Anbindung an über 3500 Banken
Zugang zu deinen Konten bei
• Sparkasse
• Postbank
• Deutsche Bank
• Raiffeisen
• Volksbank
• und vielen weiteren…

Mobile Banking Features
• Überweisung – einfach gemacht
Verwalte dein Geld einfach und sicher. Bezahle Rechnungen und überweise Geld direkt von deinem Smartphone. Wähle einen Zahlungsempfänger aus deiner Kontaktliste aus oder füge einen neuen Kontakt ganz einfach hinzu.

• Future Timeline – dein Finanzstatus: heute und morgen
Der Numbrs Algorithmus errechnet deinen Cashflow anhand der vorhandenen Transaktionen und deinem Ausgabeverhalten. So kannst du genau sehen wie dein Finanzstatus in der Zukunft sein wird und wie du dein Verhalten ändern kannst um deine finanziellen Ziele zu erreichen.

• Auto-Kategorisierung
All deine Ausgaben werden automatisch von Numbrs analysiert.
So bekommst du einen Gesamtüberblick über deine Finanzen, kategorisiert und für dich persönlich aufbereitet.

• Einfache Analyse – Optimiere dein Ausgabeverhalten
Analysiere und optimiere dein Ausgabeverhalten über einen bestimmten Zeitraum oder um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Die Planung deiner Finanzen war noch nie so intuitiv.

• Vergiss Kontonummern
Numbrs verwaltet deine Kontakte und bietet dir einen Überblick über all deine Transaktionen. Mit nur einem Klick kannst du deine Überweisungen tätigen.

• Sicher und zuverlässig – Sicherheit hat bei uns höchste Priorität in jeder Entscheidung die wir treffen:
Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst. All deine Daten und Transaktionen sind vollständig verschlüsselt unter Verwendung der neuesten Verschlüsselungs-Technologien und alle Daten werden über sichere Kanäle übertragen.

Folgende Banken werden zur Zeit nicht unterstützt:
Commerzbank, Targobank, DAB Bank München, Santander Bank, SEB, Audi Bank, BMW Bank, Mercedes-Benz Bank, Volkswagen Bank, Augsburger Aktienbank, Bank11, Degussa Bank Frankfurt, DekaBank Frankfurt, ebase, GE Capital Direct, MoneYou (ABN AMRO Bank), Münsterländische Bank Münster, Oldenburgische Landesbank Oldenburg, Royal Bank of Scotland, Valovis Commercial Bank, Weberbank.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oceanhorn: Erstes Kapitel als eigene App für den Systemtest

seeDas iOS-Adventure Oceanhorn (AppStore-Link), ein 3D-Titel mit Zelda-Anleihen – gehört zu einem der am besten rezensierten iOS-Spiele des vergangenen Jahres. Wenige Monate nach Veröffentlichung der Oceanhorn-Appliaktion haben die Macher des Titels jetzt eine zusätzliche Anwendung veröffentlicht, mit der interessierte Spieler sowohl das komplette erste Kapitel des Titels anspielen [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Anti-Theft”: Apple und US-Mobilfunker treten Bündnis gegen Smartphone-Diebstahl bei

Find my iPhone iPhone suchen finden

Sollte das iPhone oder das iPad (im Fall eines Diebstahls) mal verloren gehen, so können Nutzer ihre Geräte ganz einfach mit Find my iPhone wiederfinden oder gegebenenfalls auch sperren. Apple ist nun einem Bündnis beigetreten, welches für den Ausbau dieses Sektors verantwortlich ist.

 Die Amerikanische Mobilfunk-Vereinigung “Cellular Telecommunications Industry Association” (CTIA) hat ein (bislang freiwillige) Programm namens  ”Smartphone Anti-Theft Voluntary Commitment” gegen Smartphone-Diebstahl eingeführt. Neben Apple sind dem Bündnis unter anderem auch AT&T, Google, HTC, Microsoft, Nokia, Samsung und Verizon beigetreten.

Das Ziel von “Anti-Theft”: Smartphone-Diebstähle so gut wie unmöglich machen. Das soll insbesondere durch Software möglich werden. So soll es beispielsweise möglich sein, verlorene Geräte aus der Ferne zu löschen oder zu sperren, das Zurücksetzen verlorener Geräte aus der Ferne zu deaktivieren oder auch ein Backup machen zu können.

Funktionen, die Apple (seit iOS 7) bereits anbietet und die bis zum Juli 2015 auch bei allen anderen Teilnehmern verfügbar sein sollen.

Mein iPhone suchen Mein iPhone suchen
Preis: Kostenlos

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Commerce-Studie: iPhone-Nutzer generieren mehr Einnahmen

iPhone 5s

Ein Internet-Preisvergleich hat die Umsätze im mobilen deutschen E-Commerce-Markt ermittelt. Trotz des Booms bei Android bleiben Apple-Nutzer für Firmen ertragreicher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple tritt Programm in USA gegen Gerätediebstahl bei

Mike Beasley | 9to5mac:

To this end, Apple introduced a first-of-its-kind system in iOS 7 that blocks freshly-restored iPhones from being used until the original owner logs in with the Apple ID associated with the device. Today’s agreement between the carriers and handset manufacturers essentially states that all parties will ship this exact type of system on new phones.

Apple ist, zusammen mit weiteren Firmen wie Google, Microsoft, Samsung und allen US-Mobilfunkanbietern, einem freiwilligen Programm beigetreten, welches den Weiterverkauf von gestohlenen Smartphones verhindern soll. Dieses Programm, das von der CTIA ins Leben gerufen wurde, besagt, dass die Mobilfunkanbieter und Gerätehersteller eine Reihe von Funktionen einbauen soll, die ein Gerät nach Diebstahl nahezu nutzlos machen sollen. Die Liste mit den genannten Funktionen lautet wie folgt:

  • Entferntes Löschen der Daten
  • Entferntes Sperren des Geräts
  • Eine Sperre, um das Zurücksetzen des Geräts zu verhindern
  • Eine Backup-Funktion, um die Daten wieder auf das Gerät zu laden

Diese Funktionen allgemein sind bereits mit iOS 7 beziehungsweise iCloud eingeführt worden.

Obwohl hier nur US-Firmen teilnehmen, werden wir in Europa definitiv auch von diesen Funktionen profitieren können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Bild zeigt angebliche Vorderseite

Und täglich grüßt… ein neues Foto. Nachdem gestern bereits Bilder aufgetaucht sind, die ein Produktionswerkzeug des nächsten iPhones zeigen sollen, gibt es heute plausible Fotografien der angeblichen Vorderseite. Aufgetaucht ist das Bild auf dem chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo. Zu erkennen ist dabei das Front-Cover eines weißen Smartphones, das von der Größe und den Aussparungen her, tatsächlich zu einem iPhone mit 4,7” Display passen könnte....

iPhone 6: Bild zeigt angebliche Vorderseite
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

«Office 365 Personal» — günstigeres Abo für ein Computer und ein Tablet

Microsoft hat im Verlaufe des gestrigen Tages das Office-Abo «Office 365 Personal» lanciert. Mit diesem Abonnement kann Office von einer Privatperson während eines Jahres auf einem Computer und einem Tablet genutzt werden. Das Produkt wird zu einem Preis von CHF 79.95 angeboten.

Mit «Office 365 Personal» ergänzt Microsoft die Palette an Office-365-Abonnementen. Bislang wurde privaten Nutzern insbesondere «Office 365 Home» zu einem Preis von CHF 119.95 angeboten. Zu diesem Preis können die Anwender die Office-Programme während eines Jahres auf 5 Computern und 5 Tablets nutzen.

Mit dem Abo «Office 365 Personal» bietet Microsoft nun auch kleineren Haushalten die Möglichkeit, zu vergünstigten Konditionen auf ein Office-365-Abo zu wechseln. Das Produkt «Office 365 Personal» wird für CHF 7.95 pro Monat respektive CHF 79.95 pro Jahr angeboten. Im Vergleich zum empfohlenen Verkaufspreis von «Office 365 Home» entspricht dies einer Preisreduktion von 40 Schweizer Franken.

Wie beim bisherigen Angebot «Office 365 Personal» können auch mit «Office 365 Personal» während der Abo-Laufzeit alle Office-Programme genutzt werden. Der Online-Speicher von SkyDrive wird um 20 GB pro Benutzer erhöht und monatlich sind 60 Gesprächsminuten mit Skype inklusive.

Office ist weiterhin ohne Abo erhältlich

Microsoft ist bei Office nicht vollständig auf das Abo-Modell umgeschwenkt. Die einzelnen Office-Produkte können weiterhin separat erworben werden. Auch die Pakete «Office Home & Student 2013», «Office Home & Business 2013» oder «Office Professional 2013» sind weiterhin erhältlich. Diese Programme berechtigen allerdings nicht zur vollständigen Nutzung der iPad-Apps von Office.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zürich Offline Map – Stadt Metro Airport

Zürich Offline Map ist Ihre ultimative Reisebegleiter Zürich, bietet Zürich offline Stadtplan, U-Bahn-Karte, Flughafen Karte, diese App Ihnen große Reiseerlebnis. GPS-Tracking Ihre Position in Zürich Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist kein WiFi, kein 3G, Roaming KEINE Daten benötigt. 100% offline. Sparen Sie teure Roaming-Gebühren. Adresse Lesezeichen helfen Ihnen bei der Vorbereitung Ihrer Reise vorher. Mit dieser App können Sie bequem in Zürich selbst reisen ohne Führer.

Schalten Sie die Ortungsdienste auf Ihrem iPhone / Einstellung GPS verwenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft kündigt "Office 365 Personal" an

Microsoft hat ein neues Mietsoftware-Angebot vorgestellt. "Office 365 Personal" kostet bei einer Jahresmitgliedschaft 69 Euro pro Monat und ermöglicht die Nutzung der Bürosoftware Office 2011 (Excel, PowerPoint, Outlook und Word) auf einem einzigen Mac.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesestoff: Springer-Geschichtsmagazin EPOS und Osterangebot der SZ Digital

iconDie Axel-Springer-Publikation „WELT“ hat mit Epos ein neues Wissens- und Geschichtsmagazin für das iPad gestartet. Thema der ersten Ausgabe ist der sich im Sommer zum 100. Mal jährende Beginn des ersten Weltkriegs. Die gemeinsam mit dem Deutschen Historischen Museum in Berlin produzierte, interaktive Abhandlung dieses zeitgeschichtlichen Themas ist [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Beratung: Google Helpouts ab sofort im App Store erhältlich

„Google Helpouts“ bietet die Vermittlung von Video-Chats mit Experten zu den unterschiedlichsten Themen. Die Gratis-Angebote der Tutorial-Plattform können jetzt auch unter iOS genutzt werden. Die dafür erforderliche App „Helpouts“ ist ab sofort kostenlos aus dem US-amerikanischen App Store zu laden.Tutorial-Videos auf YouTube sind mitunter sehr beliebt. Da es sich jedoch immer um bereits nach den Vorstellungen des Anbieters abgedrehte Archiv-Clips handelt, findet man nicht immer notwendigerweise genau die Inhalte in genau der Form, die man gerade sucht. Hier setzt Googles neue Plattform ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 16. April (7 News)

Schon wieder Mitte der Woche. Auch heute haben wir alle wichtigen Apple-Nachrichten in unserem News-Ticker für euch.

+++ 11:15 Uhr – Apple Store: Muttertags-Rubrik +++
Der Apple Online Store ist nach seiner Auszeit wieder online. Neue Produkte gibt es wie erwartet nicht, dafür aber eine neue Muttertags-Rubrik.

+++ 8:05 Uhr – Musik: Album von Jennifer Lopez nur 3,99 Euro +++
iTunes bietet heute das Musik-Album “Dance Again… The Hits” von Jennifer Lopez für nur 3,99 Euro (iTunes-Link) statt 5,99 Euro an. Songs wie “Jenny from the Block” oder “Get Right” gehören natürlich dazu.

+++ 8:00 Uhr – Apple Store nicht zu erreichen +++
Der Online Apple Store legt gerade eine kurze Pause ein. Es ist davon auszugehen, dass es sich lediglich um Wartungsarbeiten handelt. Nichts besonderes also.

+++ 7:35 Uhr – Apple: Neue Mac-Beta veröffentlicht +++
Apple hat in der Nacht OS X 10.9.3 build 13D43 an Entwickler verteilt. Man soll sich auf Grafiktreiber, Audio, Safari, Kontakte- und Kalender-Sync über USB in iTunes und Mail fokussieren. Einen Release-Termin gibt es noch nicht.

+++ 7:30 Uhr – Amazon: Smartphone-Gerüchte +++
Erst vor wenigen Tagen keimten Gerüchte über ein Smartphone von Amazon auf, nun gibt es schon die ersten Fotos und technischen Daten. Ob das wirklich das kommende Design sein wird?

+++ 7:25 Uhr – Google: Helpouts App in den USA +++
In den USA hat Google mit Helpouts eine neue Applikation veröffentlicht. Mit der App kann man sich über Hangout mit anderen Nutzern verbinden und Hilfe zu bestimmten Themen leisten oder erhalten. In Deutschland ist die App derzeit nicht erhältlich.

+++ 7:20 Uhr – Pioneer: CarPlay zum Nachrüsten +++
Eine gute Nachricht für alle Apple-Nutzer, die ein AVIC-System von Pioneer in ihrem Auto verbaut haben. Wie Apple gegenüber The Verge bestätigt hat, wird der Hersteller das Radio im Sommer mit der CarPlay-Funktion nachrüsten.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 16. April (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frischluft: nächstes Update für "Real Racing 3" mit offenen Rennmaschinen & mehr


Draußen scheint die Sonne, was wäre da passender als eine Runde im Cabrio. Ok, viele von euch (wie wir auch) werden wohl leider keines vor der Tür stehen haben. Aber das macht nichts, denn zumindest virtuell könnt ihr euch nun den Fahrtwind um die Nase wehen lassen. Denn vor wenigen Stunden haben Electronic Arts und Firemonkeys ein neues Update für Real Racing 3 (AppStore) herausgebracht. Dieses bringt eine neue Fahrzeugklasse ins Spiel, die Open Wheelers. Diese offenen Fahrzeuge, in absoluter Leichtbauweise konstruiert, bringen eine ganz neue Dynamik ins Spiel. Mit dabei sind Ariel Atom V8, der in 1,9 Sekunden von Null auf 100 km/h rast, der Caterham Seven 620R, der mit 2.1 Sekunden von Null auf 100 km/h nur einen Wimpernschlag mehr benötigt, sowie der KTM X-Bow R und der Ariel Atom 3.5 - echte Fahrmaschinen mit unglaublicher Beschleunigung und überragendem Grip.

Ebenfalls den Weg in den Shop des Spieles gefunden haben der neue Porsche 911 RSR (2014) und der Hyundai Veloster Turbo. Zudem gibt es neue weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kauft Wasserkraftwerk für Serverfarm-Energieversorgung

Apple bewirbt immer wieder die eigene Umweltverantwortung und stellt seit 2009 jährlich seine Umweltbilanz vor. Als Kronjuwel wird die Serverfarm in Maiden, North Carolina, bezeichnet, die laut Apple zu 100% mit erneuerbaren Energien aus einer großen Fläche von Solaranlagen versorgt wird. Von diesem Wert scheint Apples neuestes Datencenter in Prineville, Oregon, noch entfernt zu sein. Die im l ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Simpsons und Real Racing 3 mit großen Updates

Bald ist Ostern. Auch die Simpsons feiern – mit einem schönen Update der App Die Simpsons: Springfield.

Die neueste Aktualisierung bringt das Game auf Version 4.8.0 und kommt mit einigen neuen Gegenständen. Was gehört zwingend zu Ostern? Hasen? Die hier sind aber keine süßen kleinen Häschen, sondern eher grausam. Zum Glück gibt es den Hasenschocker, der wenigstens dieses Problem löst. Neben den neuen Quest-Reihen gibt es auch wieder neue Figuren. So ist nun endlich die Katzenlady mit dabei, auch Pater Sean wurde eingebaut.

Simpsons Springfield

Selbstverständlich darf die Ostereier-Suche nicht fehlen. Umso mehr Ihr findet, umso bessere Prämien erhaltet Ihr. Auch zwei neue Gebäude lassen sich erwerben – Banana Dictatorship und Johnny Fiestas. Alle Oster-Inhalte gibt es nur für eine begrenzte Zeit – also schnell zuschlagen. 

Auch Real Racing 3 mit Update

Und noch ein Tipp für Freunde von Racing-Spielen. EA hat Real Racing 3 ebenfalls ein Update spendiert. Hier erwarten Euch neue Flitzer wie der Porsche 911 RSR samt neuen Wettbewerben: Einerseits das Langstrecken-Rennen “Straße nach Le Mans”, andererseits ein “Turbo-Zeitrennen”. Auch die Foto-Filterfunktion wurde erweitert. 

Die Simpsons™: Springfield
(67909)
Gratis (uni, 48 MB)
Real Racing 3 Real Racing 3
(16592)
Gratis (uni, 1101 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps unter iOS 8 mit Indoor-Navigation

iphone_maps_icon_ios6

Bislang haben wir noch nie “Indoor-Navigation” in einem Gebäude benötigt, aber das kann sicherlich daran liegen, dass wir in einem etwas ländlichen Gebiet wohnen. In Großstädten mit Wolkenkratzern kann solch ein Feature durchaus behilflich sein, seinen Weg auch im Gebäude zu finden. Apple hat nun ein Patent bekannt gegeben, das genau auf diese Technologie abzielt und wahrscheinlich unter iOS 8 zum Einsatz kommen wird. Apple nutzt die Wlan-Hotspots, um sich im Raum zu orientieren, da es ja keine GPS-Signal gibt.

8961-397-140415-Positioning-1-l

Durch die Entfernung zum Hotspot und den unterschiedlichen Signalstärken kann man sich im Raum orientieren, aber dazu ist eine ausgeklügelte Technik notwendig. Apple hat sich in diesem Gebiet schon sehr viele Patente sichern lassen, was darauf hindeutet, dass vermutlich iOS 8 solch ein Feature unterstützen wird. Zusätzlich zur normalen Navigation möchte Apple auch eine 3D-Navigation im Raum anbieten, was zu einer Verbesserung der Orientierung dienen soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht OS X 10.9.3 Beta 7

Die Intervalle werden kürzer. Gerade mal sechs Tage ist es her, dass Apple die sechste OS X 10.9.3 Beta (Build 13D38) freigegeben hat, nun liegt schon die OS X 10.9.3 Beta 7 als Download bereit. Eingetragene Entwickler haben ab sofort die Möglichkeit, sich die siebte Beta zu OS X 10.9.3 herunterzuladen. OS X 10.9.3 Build 13D43 steht im Apple Dev Center zur Verfügung. Alternativ könnt ihr die siebte Beta über den Mac App Store laden (hierfür wird Beta 6 als Voraussetzung benötigt).

osx_mavericks

Genau wie bei den letzten Beta-Versionen bittet Apple seine Entwickler sich im Rahmen des Tests auf die Bereiche Grafiktreiber, Safari, Audio, Mail sowie Synchronisation von Kontakten und Kalender via USB in iTunes zu konzentrieren. Die kabelgebundene Synchronisation wird Apple mit der nächsten iTunes Version wieder einführen.

Mit OS X 10.9.3 wird Apple zahlreiche Fehler beseitigen und zudem dem System die erweiterte 4K Display Unterstützung bei Retina Auflösung unterstützen. Wie lange Apple noch benötigt, um die finale Version von OS X 10.9.3 bereitzustellen, ist unklar. (Danke Axel)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sketchify

Sketchify. Male dich selbst.
Von den Machern von Oldify 2, Stacheify UND Fatify

Nimm ein Foto von dir selbst auf und Sketchify malt die perfekte Bleistiftzeichnung und erweckt sie zum Leben!

Nutze Wasserfarben, Öl, Kohle und andere Farb- und Stifteffekte, um tolle Bilder von deinen Freunden zu erstellen … die dann auch noch zwinkern, gähnen, niesen und mehr.

Du kannst sogar deine Stimme aufnehmen, damit deine Porträts sprechen!

TEILE VIDEOS UND FOTOS:
- per MMS, Instagram, YouTube, Facebook, Twitter und E-Mail.
- Nimm deine Stimme auf und schicke Videonachrichten deiner sprechenden Porträts.

Kombiniere die Effekte ALT + GLATZE + DICK + SCHNURRBART + BART und ZUSAMMENGEWACHSENE AUGENBRAUEN!

Download @
App Store
Entwickler: Apptly LLC
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel-Erinnerung: InLine Bluetooth-Adapter reanimiert alte Dockconnectordocks

Wir möchten euch an unser Gewinnspiel erinnern. Ihr könnt noch bis heute Abend 24:00 Uhr daran teilnehmen.

2014 04 07 15.34.01 e1397030361546 Gewinnspiel Erinnerung: InLine Bluetooth Adapter reanimiert alte Dockconnectordocks

Gewinnen könnt ihr einen Bluetooth-Adapter von Inline, welcher euer altes Dockconnectordock reanimiert und aus ihm ein Bluetoothdock macht. Wir verlosen sogar gleich zwei Adapter, nämlich einen in Schwarz und einen in Weiß. Mehr über den Bluetooth-Adapter könnt ihr hier erfahren.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist ganz einfach:

Schickt uns eine E-Mail an gewinnspiel@apfelpage.de mit dem Betreff “Bluetooth-Adapter”.

Jede Teilnahme zählt nur einmal. Die Farbwahl des Gewinns geschieht per Zufall. Die Gewinner werden hier im Blog und unserer App bekanntgegeben. Viel Glück.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Betaversion von OS X 10.9.3

Apple hat den Entwicklern eine siebte Betaversion von OS X 10.9.3 (Build 13D43) zur Verfügung gestellt. Das Betriebssystemupdate befindet sich inzwischen seit eineinhalb Monaten im Betatest, dessen Fertigstellung wird für Mai erwartet. OS X 10.9.3 wartet mit zwei bedeutenden Neuerungen auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Viele Hersteller vergünstigen Ihre Apps. Wir sorgen für den Durchblick und filtern die empfehlenswerten Rabatte heraus.

Die besten reduzierten Apps der Kategorie “Spiele” haben wir hier für Euch zusammengefasst:

iOS-Rabatte-Slider

Oster-Aktion bei 2K Games – 8 Top-Games Reduziert

Horn™ Horn™
(374)
5,99 € Gratis (uni, 974 MB)
Luffy Jump Luffy Jump
(11)
0,89 € Gratis (iPhone, 13 MB)
Blockado Desert Blockado Desert
(279)
0,89 € Gratis (iPhone, 19 MB)
Merge Merge
(75)
0,89 € Gratis (iPhone, 28 MB)
Merge HD Merge HD
(29)
0,89 € Gratis (iPad, 22 MB)
The Infinity Project 2 The Infinity Project 2
(22)
2,69 € 0,89 € (uni, 559 MB)
Geared for iPad Geared for iPad
(724)
0,89 € Gratis (iPad, 7.6 MB)
Numberama 2 Numberama 2
(55)
0,89 € Gratis (uni, 28 MB)
Hungry Squid Hungry Squid
(22)
0,89 € Gratis (uni, 107 MB)
Cut the Rope: Time Travel
(1336)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 41 MB)
Cut the Rope: Time Travel HD
(348)
3,59 € 1,79 € (iPad, 93 MB)
TanZen TanZen
(772)
4,49 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Four Down: Beautiful Crosswords
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPhone, 1.2 MB)
Twin Moons (Full) Twin Moons (Full)
(9)
4,49 € Gratis (iPhone, 225 MB)
Twin Moons HD (Full) Twin Moons HD (Full)
(21)
5,99 € Gratis (iPad, 402 MB)
BANG! [HD] 4th of July BANG! [HD] 4th of July
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPad, 19 MB)
The Shadow Sun The Shadow Sun
(14)
6,99 € 4,49 € (uni, 483 MB)
Boson X Boson X
(53)
1,79 € 0,89 € (uni, 10 MB)
Mogel Mäxchen Mogel Mäxchen
(27)
2,69 € 0,89 € (uni, 14 MB)
Help Me Fly Help Me Fly
(41)
1,99 € Gratis (uni, 28 MB)
NBA 2K14 NBA 2K14
(106)
6,99 € 2,69 € (uni, 1421 MB)
I, Gladiator I, Gladiator
(259)
2,69 € 0,89 € (uni, 1209 MB)
Escape With Me Escape With Me
(7)
1,79 € 0,89 € (uni, 103 MB)
MicroCells MicroCells
(19)
0,89 € Gratis (uni, 11 MB)
Alien March Alien March
(33)
0,89 € Gratis (uni, 27 MB)
Super Tank Battle Super Tank Battle
(10)
2,69 € Gratis (iPhone, 11 MB)
FLASHOUT 2 FLASHOUT 2
(6)
2,69 € 1,79 € (uni, 223 MB)
Leave Devil alone Leave Devil alone
(51)
0,89 € Gratis (iPhone, 42 MB)
Newton Newton's Dice HD
(6)
1,79 € 0,89 € (iPad, 40 MB)
Mikey Hooks Mikey Hooks
(67)
1,79 € 0,89 € (uni, 31 MB)
TowerMadness 2 TowerMadness 2
(146)
2,69 € 0,89 € (uni, 69 MB)
AXL: Full Boost
(14)
0,89 € Gratis (iPhone, 46 MB)
TripTrap TripTrap
(110)
1,79 € 0,89 € (uni, 62 MB)
Inotia 4 PLUS Inotia 4 PLUS
(150)
0,89 € Gratis (uni, 42 MB)
Blocky Roads Blocky Roads
(90)
1,79 € 0,89 € (uni, 42 MB)
Feed Me Oil 2 Feed Me Oil 2
(29)
2,69 € 0,89 € (uni, 45 MB)
Warhammer Quest Warhammer Quest
(578)
4,49 € Gratis (uni, 804 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pioneer kündigt CarPlay-Update für vier Car-Hifi-Systeme an

Pioneer kündigt CarPlay-Update für vier Car-Hifi-Systeme an

Mehrere Geräte des Unterhaltungselektronikspezialisten werden bald kompatibel zu Apples Fahrzeugintegration sein. Dabei soll ein Update reichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MeteoEarth im Osterangebot besonders günstig

Meteo Earth
Zu Ostern legt die MeteoGroup allen privaten Wetterfröschen ein vergünstigtes Ei ins Nest. Die MeteoEarth-Apps sind im Moment, sowohl für iPhone und iPad, als auch für den Mac, zum vergünstigten Preis von 0,99 € erhältlich. MeteoEarth ist keine einfache Vorhersage-App, wie Sie iOS von Hause aus bereits mitbringt. Vielmehr kann man mit MeteoEarth Wetter-Bewegungen und Temperaturverläufe ansehen. Die Anzeige ähnelt dabei den Bildern und Filmen, die wir aus den Wettervorhersagen der großen Nachrichtensender kennen, wenn es leider viel zu oft heißt: “ein Regenband zieht von Großbritannien aus zu uns herüber”. Genau diese Verläufe zeigt MeteoEarth an und ermöglicht so allen (...). Weiterlesen!

The post MeteoEarth im Osterangebot besonders günstig appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Viele Hersteller vergünstigen ihre Apps. Wir sorgen für den Durchblick und filtern die empfehlenswerten Rabatte heraus.

Die besten reduzierten Apps aller Kategorien haben wir hier für Euch zusammengefasst. Die Spiele findet Ihr in einer Extra-Liste.

iOS-Rabatte-Slider

Produktivität

Gleich 16 Navi-Apps von Navigon reduziert

days days
(14)
1,79 € 0,89 € (uni, 3 MB)
Countdown PRO Countdown PRO
(23)
1,79 € 0,89 € (uni, 1.6 MB)
Aktive Stimme : Wandeln Sie Ihre Sprache sofort in eine ...
(710)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 5.9 MB)
Aktive Stimme HD : Wandeln Sie Ihre Sprache sofort in eine ...
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPad, 8.1 MB)
Grafio - Diagrams & ideas Grafio - Diagrams & ideas
(121)
7,99 € 5,49 € (uni, 60 MB)
ClearWeather HD ClearWeather HD
(27)
0,89 € Gratis (iPad, 7.2 MB)
Sternatlas ∞ Sternatlas ∞
(5)
21,49 € 4,49 € (uni, 120 MB)
iFiles iFiles
(553)
3,59 € 0,89 € (uni, 28 MB)
MeteoEarth MeteoEarth
(375)
4,49 € 0,99 € (iPhone, 26 MB)
MeteoEarth for iPad MeteoEarth for iPad
(1198)
3,59 € 0,99 € (iPad, 28 MB)
AllBudget2 AllBudget2
(9)
0,89 € Gratis (uni, 14 MB)
Work Tracker - Die einfachste Art Ihre Arbeitszeit zu erfassen Work Tracker - Die einfachste Art Ihre Arbeitszeit zu erfassen
(10)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 2.9 MB)
200.000 Zitate, Sprichwörter, Weisheiten 200.000 Zitate, Sprichwörter, Weisheiten
(13)
4,99 € 1,79 € (uni, 541 MB)
Textkraft Editor Textkraft Editor
(182)
1,79 € 0,89 € (iPad, 14 MB)
1Password 1Password
(948)
15,99 € 7,99 € (uni, 24 MB)
Scanner Pro by Readdle Scanner Pro by Readdle
(2352)
5,99 € 2,69 € (uni, 33 MB)
Day One – Tagebuch Day One – Tagebuch
(1314)
4,49 € 1,79 € (uni, 23 MB)
TextExpander TextExpander
(104)
4,49 € 1,79 € (uni, 2.2 MB)

Gesundheit/Sport

Läufertagebuch Läufertagebuch
(137)
3,99 € 0,99 € (uni, 3.7 MB)

Musik

ARGON Synth ARGON Synth
(23)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 5 MB)
Thunderspace HD ~ Sleep in a Thunderstorm Thunderspace HD ~ Sleep in a Thunderstorm
(196)
1,79 € Gratis (uni, 45 MB)
50music – 50 Genres kostenlose Musik mit Tausenden ... 50music – 50 Genres kostenlose Musik mit Tausenden ...
(10)
2,69 € 1,79 € (uni, 23 MB)
guitarism - pocket guitar guitarism - pocket guitar
(521)
0,89 € Gratis (uni, 63 MB)
Ringtone Master Pro Ringtone Master Pro
(7)
0,89 € Gratis (uni, 10 MB)
CanOpener — for Headphones CanOpener — for Headphones
(24)
1,79 € 0,89 € (uni, 10 MB)
AirMusic AirMusic
(989)
2,99 € 2,69 € (uni, 4.8 MB)

Foto/Video

Night Camera HD - Fotografie mit manueller Belichtungszeit Night Camera HD - Fotografie mit manueller Belichtungszeit
(9)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 3.3 MB)
KitCamera. KitCamera.
(5)
1,79 € 0,89 € (uni, 80 MB)
GlobTV v2.0 GlobTV v2.0
(173)
3,59 € 1,79 € (iPhone, 19 MB)
100 Cameras in 1 100 Cameras in 1
(124)
1,79 € Gratis (iPhone, 21 MB)
Delight - Quick Photo Editor Delight - Quick Photo Editor
(22)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 10 MB)
Geek Booth Geek Booth
(28)
1,79 € Gratis (uni, 32 MB)
Adobe Photoshop Touch for phone Adobe Photoshop Touch for phone
(75)
4,49 € 1,79 € (iPhone, 31 MB)
Adobe Photoshop Touch Adobe Photoshop Touch
(575)
8,99 € 4,49 € (iPad, 57 MB)
Superburst Camera Superburst Camera
(25)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 5.1 MB)

Kinder

Schlaf Gut - Gute Nacht Geschichte für Kinder Schlaf Gut - Gute Nacht Geschichte für Kinder
(571)
1,99 € Gratis (iPhone, 376 MB)
Build and Play 3D - Planes, Trains, Robots and More Build and Play 3D - Planes, Trains, Robots and More
(10)
2,69 € 0,89 € (uni, 80 MB)
Toca Lab Toca Lab
(23)
3,59 € 2,69 € (uni, 84 MB)
Toca Tailor Toca Tailor
(294)
3,59 € 2,69 € (uni, 47 MB)
Toca Tea Party Toca Tea Party
(23)
3,59 € 2,69 € (iPad, 30 MB)
Benjamin Blümchen GOLD Benjamin Blümchen GOLD
(50)
4,49 € 2,69 € (uni, 144 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple fügt Muttertags-Sektion im Store hinzu

Nachdem Apple den Apple Store den ganzen Morgen lang offline genommen hat, ist er jetzt zurück – und zwar mit einer Neuerung.

Apple hat innerhalb den letzten vier Stunden und zwei Minuten den Apple die Sektion für den Muttertag eingepflegt. Am 11. Mai ist es soweit und der iKonzern möchte seine Produkte aus dem Store als Geschenk anbieten.

Als kleine Hilfe hat man auch die Lieferfristen für die Modelle angegeben, damit ihr wisst, wann ihr spätestens bestellen könnt.

Hier kommt ihr zum Apple Online Store.

1397638139 Apple fügt Muttertags Sektion im Store hinzu

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Wir sorgen für Durchblick bei Apps und fassen die interessantesten Angebote aus dem Mac App Store übersichtlich zusammen.

Wir sortieren immer vor und versammeln nur die Mac-Top-Rabatte, die sich wirklich lohnen. Wir wünschen viel Spaß beim Download unserer Tipps.

Mac-Rabatte-Slider

Games

Borderlands 2 Borderlands 2
(71)
26,99 € 13,99 € (10238 MB)
Twin Moons (Full) Twin Moons (Full)
Keine Bewertungen
5,99 € Gratis (403 MB)
LEGO Harry Potter Years 1-4 LEGO Harry Potter Years 1-4
(38)
17,99 € 5,99 € (6257 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(29)
17,99 € 5,99 € (7495 MB)
LEGO Batman LEGO Batman
(13)
17,99 € 8,99 € (3843 MB)
LEGO Batman 2: DC Super Heroes
(30)
26,99 € 13,99 € (4231 MB)
LEGO Der Herr Der Ringe LEGO Der Herr Der Ringe
(29)
26,99 € 13,99 € (5960 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(79)
17,99 € 8,99 € (4427 MB)
LEGO Indiana Jones 2 LEGO Indiana Jones 2
(20)
17,99 € 4,49 € (4538 MB)
From Cheese From Cheese
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (38 MB)
2048 Tiles 2048 Tiles
(13)
3,59 € Gratis (1.5 MB)
Alien March Alien March
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (38 MB)
Colin McRae: DiRT 2
(149)
17,99 € 8,99 € (6965 MB)
Bioshock Infinite Bioshock Infinite
(87)
35,99 € 26,99 € (37416 MB)
Sparkle Sparkle
Keine Bewertungen
5,49 € 4,49 € (28 MB)
XCOM: Enemy Unknown - Elite Edition
(105)
44,99 € 30,99 € (12885 MB)

Produktivität

CopyLess CopyLess
(95)
5,99 € 1,79 € (5.7 MB)
MeteoEarth MeteoEarth
(79)
4,99 € 0,99 € (47 MB)
Silo Silo
Keine Bewertungen
79,99 € 35,99 € (13 MB)
Toast Burn Toast Burn
Keine Bewertungen
17,99 € 13,99 € (190 MB)
Temps - Wetter, Zeit & Netatmo Temps - Wetter, Zeit & Netatmo
(374)
1,79 € 0,89 € (3.1 MB)
Perfect Diet Tracker Perfect Diet Tracker
(7)
21,99 € 16,99 € (8.2 MB)
PrivacyScan PrivacyScan
(24)
13,99 € 8,99 € (2.3 MB)
Lens Blur Lens Blur
(7)
17,99 € 1,79 € (3.2 MB)
Wordify Wordify
(32)
4,49 € 2,99 € (3.5 MB)
Speedy Speedy
(11)
13,99 € 8,99 € (1.9 MB)
CalenMob - Google Calendar Client CalenMob - Google Calendar Client
Keine Bewertungen
17,99 € Gratis (1.7 MB)
Ringer - Ringtone Maker Ringer - Ringtone Maker
(570)
4,49 € 3,59 € (13 MB)
Disk Diet Disk Diet
(1025)
4,49 € 0,89 € (1.6 MB)

Foto/Video

CameraBag 2 CameraBag 2
(20)
11,99 € 6,99 € (26 MB)
PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(23)
8,99 € 5,99 € (3.4 MB)
Focus 2 Focus 2
(6)
13,99 € 8,99 € (23 MB)
ED SimilarImageFinder ED SimilarImageFinder
Keine Bewertungen
8,99 € 1,79 € (6 MB)

Musik

Skip Tunes - Spotify, Rdio, and iTunes Controls Skip Tunes - Spotify, Rdio, and iTunes Controls
(22)
4,49 € 2,69 € (1.3 MB)
MicroWave - Audio Editor und Recorder MicroWave - Audio Editor und Recorder
(19)
26,99 € 17,99 € (7.8 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp beliebteste App in Deutschland

WhatsApp ist die beliebteste App Deutschands

Einer Studie nach, ist WhatsApp die am meisten benutzte App in Deutschland und liegt somit noch vor der Facebook App.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pinnacle Studio: App für Videoschnitt erreicht das iPhone

Bisher war die Videoschnitt-Applikation Pinnacle Studio nur für das iPad verfügbar. Ab sofort gibt es die App auch für das iPhone.

Pinnacle Studio for iPhoneEs ist fast zwei Jahre her, seitdem wir Pinnacle Studio (App Store-Link) in den News hatten. Damals wurde die App umbenannt, war für kurze Zeit kostenlos für das iPad erhältlich und eine tolle Alternative zu iMovie. Seit dem hat sich einiges getan, unter anderem wird Apples iMovie für neue iOS-Geräte kostenlos angeboten. Aber auch Pinnacle legt sich nicht auf die faule Haut und hat heute mit Pinnacle Studio for iPhone (App Store-Link) eine neue App veröffentlicht.

Wir finden es schade, dass man sich gegen eine Universal-App entschieden hat. Immerhin ist Pinnacle Studio für das iPad mit 11,99 Euro nicht unbedingt günstig. Auf dem iPhone werden gleich noch einmal 8,99 Euro fällig. Im Vergleich zu iMovie, das nur 4,49 Euro kostet und im besten Fall sogar einfach gratis geladen werden kann, ist das natürlich eine Hausnummer.

Allerdings hat man mit Pinnacle Studio deutlich mehr Möglichkeiten. Während iMovie die App ist, mit der man mal eben einen kleinen Film bastelt, kann man mit der Videoschnitt-App von Pinnacle problemlos größere Projekte mit mehreren Ton- und auch Video-Spuren anlegen. Man sollte sich allerdings die Frage stellen, ob man das auf dem iPad oder sogar dem iPhone überhaupt machen will und für solche Projekte nicht lieber den Computer vorzieht.

Neben der Veröffentlichung der iPhone-Version wurde auch gleich Pinnacle Studio für das iPad aktualisiert und optisch an iOS 7 angepasst. Zu den weiteren Neuerungen, die zum großen Teil auch in der iPhone-App verfügbar sind, zählen vereinfachte Bild-in-Bild-Optionen, ein neues Jog-Wheel zur Einzelbildweiterschaltung und eine Unterstützung für 64-Bit-Prozessoren zur Leistungssteigerung.

Ansonsten bietet Pinnacle Studio eigentlich alles, was man sich von einem mobilen Videoschnitt-Programm wünschen kann: Zeitlupen und Fast-Motion-Effekte sind genauso möglich wie mehrere Videospuren mit Übergängen, das Einfügen von Texten und Grafiken oder das Verwenden eigener Musik und integrierten Klangeffekten. Etwas schade finden wir lediglich, dass man für die Anbindung an Cloud-Dienste – zum Beispiel für den Import von Videos aus der Dropbox – einen In-App-Kauf in Höhe von 4,49 Euro tätigen muss.

Der Artikel Pinnacle Studio: App für Videoschnitt erreicht das iPhone erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Nutzer sind die wertvolleren Onlinekunden

idealo-geldDas Shopping-Portal Idealo hat heute eine Studie zu den unterschiedlichen Kaufgewohnheiten deutscher iOS- und Android-Nutzer vorgelegt, die uns vorwiegend mit Statistiken aus dem M-Commerce-Bereich – also dem Online-Einkauf mit Smartphone und Tablet – versorgt. Idealos Anne-Laure de Noblet erklärt: Wir wollten wissen, welchen Klickanteil die mobilen Android- [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MiniPlayer · Music Control App für iTunes, Rdio und Spotify

Dem einen oder anderen ist vielleicht die Cydia-App MiniPlayer for iOS (Jailbreak erforderlich) bekannt. Vom gleichen Entwickler gibt es nun eine kostenlose Mac-App mit identischem Namen.

Bildschirmfoto 2014-04-15 um 20.40.16

Beim MiniPlayer for Mac handelt es sich eine sehr minimalistische App, mit der man iTunes und die Streamingdienste Rdio und Spotify kontrollieren bzw. steuern kann.

Bildschirmfoto 2014-04-15 um 20.40.18

Je nach Menüauswahl wird iTunes, Rdio oder Spotify beim Starten vom MiniPlayer mitgestartet, was bedeutet, dass die Desktopclients von Rdio und Spotify installiert sein müssen. Man kann diese Apps aber danach minimieren, denn die Steuerung bzw. Suche nach Songs übernimmt der MiniPlayer.

Bildschirmfoto 2014-04-15 um 20.40.17

Dazu gibt es, wenn man mit der Mouse über das Albumcover fährt, die bekannten OS X Sharing-Optionen für iMessage, AirDrop, Facebook, Twitter oder Flickr und man kann zwischen einem dunklen und hellen Theme umschalten.

Außerdem kann jedermann Plugins für den MiniPlayer, beispielsweise zum Steuern anderer Apps, schreiben. Mehr Infos dazu gibt es bei GitHub.

Funktional ist die App natürlich längst noch nicht ausgereift. Man kann quasi nur Songs suchen und abspielen aber mal schauen was die Zukunft bringt. Ein recht guter Anfang ist definitiv gemacht.

-> http://mpow.it/miniplayerMac

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alpine will CarPlay-Nachrüstung bis Ende des Jahres anbieten

Das auf Autoradios und Navigationssysteme spezialisierte Unternehmen Alpine will laut Informationen der japanischen Wirtschaftszeitung Nikkei in Europa und den USA bis Ende des Jahres eine Stand-Alone-Konsole anbieten, die CarPlay unterstützt. Der Preis soll bei rund 500 bis 700 US-Dollar liegen. Apple hat die erstmals auf der WWDC 2013 angekündigte iOS-Integration in Fahrzeuge im März offiziell unter dem Namen CarPlay...

Alpine will CarPlay-Nachrüstung bis Ende des Jahres anbieten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office 365 Personal: Verbilligtes Office-Paket nun verfügbar

Verbilligtes Office-365-Paket nun verfügbar

Microsoft verkauft künftig eine Einzelplatzversion seines Jahresabos. Die ist preiswerter als das Premium-Paket und enthält weniger, liefert aber immerhin auch Zugriff auf die iPad-Apps des Büropakets.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store wieder zurück – das ist neu

Vier Stunden und zwei Minuten hat der Apple Online Store eine Auszeit genommen. Nun ist er wieder am Netz.

Auf den ersten Blick steht fest: hierzulande gibt es keine neue Geräte (war auch nicht zu erwarten). Neu: Das iPhone 5C mit 8 GB gibt es nun auch in Italien, Schweden, Belgien, Tschechien und den Niederlanden im Store-Regal. In Deutschland hat sich Apple eher um die Mütter gekümmert, als um neue Produkte. Eine neue Rubrik zum Muttertag am 11. Mai wurde eingepflegt. Einen Screenshot haben wir unten eingebettet. Auch gibt es hier Infos, bis wann Ihr bestellen müsst, damit Mutti pünktlich zu ihrem Ehrentag das Apple-Paket in ihren Händen hält.

hier geht’s zum Einkauf im Apple Online Store
hier geht’s zu Muttis Muttertags-Rubrik

Muttertag Apple Online Store

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Apple will den Preis des iPhone 6 um 100 US-Dollar erhöhen

Jefferies-Analyst Peter Misek bewies in der Vergangenheit nicht unbedingt eine gute Trefferquote, was seine Vorhersagen zu zukünftigen Plänen und Produkten von Apple betreffen. Die folgende Meldung ist deshalb mit einer Portion Vorsicht zu genießen. Laut Misek verhandle Apple derzeit mit Mobilfunkanbietern, um den Preis von subventionierten iPhones mit der kommenden Generation um 100 US-Dollar anzuheben. Derzeit ist das iPhone 5s in den USA in Kombination mit einem Mobilfunkvertrag ab 199...

Gerücht: Apple will den Preis des iPhone 6 um 100 US-Dollar erhöhen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Display Port Adapter

iGadget-Tipp: Display Port Adapter ab 1.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Mini Display Port Adapter für HDMI, VGA und DVI gibt es aus China zu fantastischen Preisen.

Bei Apple kosten die 30 Euro und mehr…

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Power Grounds: quadratisch, praktisch, schwierig


Bevor es am morgigen Spiele-Donnerstag wieder rund geht, wollen wir uns noch einigen Neuerscheinungen aus der vergangenen Woche widmen, die bisher noch nicht genauer von uns vorgestellt wurden. Einer der Titel ist Power Grounds (AppStore) von Diego Cathalifaud, das als Universal-App für 0,89€ den Weg aus dem AppStore auf eure iOS-Geräte finden kann.

Ziel des Spieles ist es eigentlich nur, in sechs aneinandergereihten, zufällig generierten Räumen eines Tempels den Ausgang zu erreichen. Doch aufgrund zahlreicher Monster ist dies wahrlich nicht so einfach.

Über Wischer bewegst du dich über die Schachbrett-artigen Spielfelder und musst versuchen, den Feinden auf dem Weg zum Ausgang zu entkommen. Diese machen aber fleißig Jagd auf dich und haben zudem auch noch verschiedene Eigenschaften, sich über durch die Gegend zu bewegen, was die Sache schwer berechenbar macht.

Zum Glück bist auch du nicht so ganz wehrlos. Durch das Einsammeln von PowerUps kannst du die ansonsten grauen Flächen des Spielfeldes aktivieren. Wenn du diese dann betrittst weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Amazon-Handy schon auf Bildern zu sehen?

Dem ersten Bericht über Amazons neues 3D-Smartphone vor einigen Tagen folgen jetzt erste Bilder eines Prototypen. Obwohl das Gerät in einer Hülle steckt, sind die Maße und die für die kolportierte 3D-Funktion essentiellen Kameras gut zu erkennen. Jeweils eine Kamera auf der Vorder- und Rückseite gehören seit Jahren zum Standardrepertoire von Smartphones – der Prototyp enthält aber dazu noch vi ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix: Deutschland-Start im September?

Das Tech-Portal Curved.de berichtet unter Bezug auf mehrere mit dem Prozess vertrauten Personen, dass der US-amerikanische Video-on-Demand-Anbieter Netflix im September in Deutschland an den Start gehen wird. Parallel dazu sei eine großangelegte Werbekampagne in deutschen Großstädten geplant, so die Informanten weiter. Netflix gilt mit über 44 Millionen Kunden weltweit als Mutter der Streaming-Angebote im...

Netflix: Deutschland-Start im September?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter schnappt sich Datenauswerter Gnip

Twitter schnappt sich Datenauswerter Gnip

Nachdem Topsy 2013 an Apple gegangen war, hat der Kurznachrichtendienst nun dessen Konkurrenten übernommen. Gnip bietet Firmen unter anderem Zugriff auf Twitters Gesamtfeed an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky Finder 2.2: Neues Design, Hotels, Live-Planer & mehr

Mit dem Update der Sky Finder-App gibt es endlich einen größeren Mehrwert. Im Mittelpunkt steht die Frage: Wo kann ich am Wochenende Bundesliga gucken?

Sky FinderDer Sky Finder (App Store-Link) ist schon etwas länger im App Store vertreten. Mit dem letzten Update wurde die Applikation überarbeitet und nützliche Funktionen integriert. Der kostenlose Sky Finder macht Bars und Hotels kenntlich, in denen ihr Sky und somit auch Bundesliga oder Champions League gucken könnt.

Mit dem Update auf Version 2.2 wurde nicht nur das Design grundlegend überarbeitet, auch wurden Hotels integriert, sowie eine Fankneipen-Suche hinzugefügt. Ebenfalls neu ist der “Sky Planer”, der das aktuelle Sky-Programm listet,  der neue “Sky Sport News HD”-Newsticker zeigt die wichtigsten Sport-Nachrichten an.

Nicht jeder möchte oder kann sich für ein kostenpflichtiges Sky-Abonnement entscheiden, will aber dennoch keine Spiele verpassen. Viele Kneipen und Hotels bieten Sky an, doch wo genau um die Ecke finde ich die nächste Bar mit Sky? Der Sky Finder übernimmt genau diese Aufgabe.

Auf einer Karte könnt ihr entweder alle umliegenden Sky-Örtlichkeiten anzeigen lassen, optional könnt ihr aber auch an jedem anderen Standort suchen. Die Ergebnisse werden optional auch in einer Liste dargestellt, mit einem Klick auf die ausgesucht Bar, könnt ihr euch weiterführende Informationen wie Adresse, Telefonnummer, Sitzplätze und mehr anzeigen lassen.

Auch wenn der Sky Finder ziemlich praktisch ist, funktioniert er nur so gut wie die Informationen sind. Leider werden beispielsweise im Bochumer Bermudadreieck nur eine kleine Auswahl an Kneipen mit Sky gelistet, die Kneipe um der Ecke fehlt ebenfalls. Auch wenn einige Bars fehlen, kann man in fremden Städten schnell eine Sky-Bar oder -Hotel finden, um so keinen sportlichen Höhepunkt zu verpassen. Falls ihr euch dann doch für ein Sky-Abo entscheidet, könnt ihr das direkt bei Sky abschließen - dank Sky Go kann dann auch unterwegs auf iPhone und iPad geschaut werden.

Der Artikel Sky Finder 2.2: Neues Design, Hotels, Live-Planer & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AllBudget2

Nach dem Erfolg von “AllBudget” kommt nun “AllBudget2″ mit vielen neuen Funktionen, die sie zu einer der besten Apps machen, mit der Sie Ihre persönlichen Finanzen managen können.

“AllBudget2″ kombiniert ein einfaches, flaches Interface mit einer intuitiven Art und Weise, Budgets nachzuverfolgen. Die App ist wirklich einfach zu benutzen und bietet alles, was erforderlich ist, um Ihre Finanzen zu managen.

Falls Sie den besten und einfachsten Weg suchen, um Ihre persönlichen Finanzen zu organisieren, ist “AllBudget2″ genau richtig !

▪ UNIVERSALE APP (iPhone/iPad)
▪ ÜBERTRAGUNG des Restsaldos für jedes Konto (Tag,Woche,Monat,Jahr).
▪ Ausgabe-BUDGET für jedes Konto (Tag,Woche,Monat,Jahr).
▪ Möglichkeit, die WÄHRUNG zu wählen.
▪ Mehrfachauswahl von anzuzeigenden KONTEN und KATEGORIEN.
▪ Unmittelbare WIEDERHOLUNG der Transaktion mit Enddatum.
▪ Lokalisiert in 13 Sprachen

▪ Management von MEHREREN KONTEN
▪ Datenimport von anderen Anwendungen (CSV-Datei)
▪ SICHERUNG und WIEDERHERSTELLUNG.
▪ PASSWORT.
▪ INDIVIDUELLE KATEGORIEN mit SYMBOLEN.
▪ FILTERN NACH KATEGORIEN.
▪ CSV-Import und -Export.
▪ Mehrere DIAGRAMME.

Download @
App Store
Entwickler: Stefano Frosoni
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Horn: Abenteuer im Zelda-Stil gratis statt 5,99 Euro

Nicht entgehen lassen: Die mächtige Game-App Horn ist aktuell erstmals kostenlos im Store verfügbar.

Normalerweise bezahlt Ihr für das Universal-Game 5,99 Euro. In dem opulenten Abenteuer versucht Ihr als Lehrling eines Schmieds Euer Heimatdorf von einem Fluch zu erlösen. Die Welt, in der das Game spielt, ist riesengroß und Euch stehen alle Wege frei. Dabei könnt Ihr Euch nicht nur frei bewegen, sondern auch aussuchen, welche Aufträge Ihr wann erledigt. Die Steuerung funktioniert über Gesten.

Horn Screenshot

Selbstverständlich gibt es auch Monster – Infinity Blade lässt auch da grüßen – zu bekämpfen. Dabei rüstet Ihr den Protagonisten mit mehreren Waffen aus. Wem Infinity Blade oder die Zelda-Games gefallen, sollte sich das Game unbedingt zulegen – besonders solange es kostenlos ist. (ab iPhone 4S, ab iOS 5.0, deutsch)

Horn™ Horn™
(374)
5,99 € Gratis (uni, 974 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt siebte OS-X-10.9.3-Beta an Entwickler

Apple hat registrierten Entwicklern in der Nacht auf heute die siebte Vorabversion von OS X 10.9.3 zur Verfügung gestellt. Seit der Veröffentlichung der sechsten Vorabversion ist weniger als eine Woche vergangen. Das neue Build mit der Nummer «13D43» kann über das Mac Dev Center heruntergeladen werden.

Gemäss der Beschreibung von Apple sollen sich die Entwickler beim Testen weiterhin auf diejenigen Bereiche konzentrieren, die bereits bei den vorhergehenden Vorabversionen beachtet werden mussten. Dabei handelt es sich vor allem um die Bereiche Grafikkarten-Treiber, Audio, Mail und Safari. Auch die Möglichkeit, Kontakt- und Kalender-Daten über USB mit den iOS-Geräte zu synchronisieren, soll getestet werden.

Seit Mavericks und iOS 7 ist für die Synchronisation zwingend iCloud notwendig — was zu grösserer Kritik geführt hatte. Mit 10.9.3 und einer aktualisierten iTunes-Version scheint die lokale Synchronisierungen wieder zurückzukehren. Neben dieser Neuerung enthält auch die neue Vorabversion von OS X Mavericks 10.9.3 weiterhin Unterstützung für eine «Retina»-Auflösung für externe 4K-Monitore.

Kommt OS X 10.9.3 noch in diesem Monat?

Wann das Update veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt. Die kleinen Build-Nummer-Unterschiede zwischen den verteilten Vorabversionen könnten aber auf eine baldige Veröffentlichung von OS X 10.9.3 hindeuten. Die ersten beiden Updates für OS X Mavericks erscheinen in Abständen von 8 bzw. 10 Wochen. 10.9.2 erschien vor sieben Wochen. Würde Apple die Pace beibehalten, dann dürfte 10.9.3 noch in diesem Monat erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch mal ne Antwort… Danke Tigion



20140416-095046.jpg

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frontseite des iPhone 6 aufgetaucht?

154239jolgq7p77r4g4187

Die Zulieferer- und auch die Insiderinformationen scheinen im Moment einen neuen Höhepunkt zu erreichen und wir können fast jeden Tag ein neues Teil des iPhone 6 begutachten. Diesmal ist die angebliche Front-Seite des iPhone 6 aufgetaucht, die klar zeigt, dass Apple auf ein größeres Display setzt. Dabei ist zu erkennen, dass das Unternehmen nicht wie erwartet auf ein schmaleres Design setzt, da die Oberseite und auch die Unterseite immer noch gleich “dick” ist wie bei den Vorgängermodellen. Auch der Rahmen um das Gerät ist weiterhin vorhanden und nicht wie angenommen randlos.

Wir glauben nicht daran
Im Hintergrund des Fotos erkennt man eine komplette Palette an iPhone 6-Glasdisplays und wir sind der Meinung, dass Apple diese Displays nicht einfach so versendet, sondern schon mit mehr Sicherheit versieht. Vielleicht ist es auch eine Produktion des GoPhones oder es sind auch einfach nur die Glasscheiben von Fälschern. Bislang wissen wir noch sehr wenig über die Quellen und sind daher sehr skeptisch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft führt preiswerteres Office 365 Personal ein

Die Office 365 Abonnements sind erst so richtig mit der Freigabe von Office fürs iPad in der Apple Welt so richtig publik geworden. Zwar lassen sich mit Excel für iPad, Word für iPad und PowerPoint für iPad Dokumente kostenlos betrachten, sobald ein Anwender jedoch Dokumente erstellen oder bearbeiten möchte, ist ein Office 365 Abo zwingend erforderlich.

office_365_personal

Microsoft bietet verschiedene Office 365 Pakete an. Für den normalen Privatanwender gab es bislang das Office 365 Home-Paket (Microsoft Store: 99 Euro für 1 Jahr), für Studenten bietet Microsoft Office 365 University (Microsoft Store: 79 Euro für 4 Jahre) an. Nun hat Microsoft, wie bereits vor ein paar Tagen in Aussicht gestellt, mit Office 365 Personal (Microsoft Store: 69 Euro für 1 Jahr) eine weitere Version bereit gestellt.

office_365_home_personal

Office 365 Personal unterscheidet sich zur Office 365 Home Version in der Anzahl der Geräte, auf denen die jeweilige Version installiert werden kann. Home ermöglicht die Installation auf bis zu 5PCs der Macs sowie 5 Tablets. Bei der Personal-Version könnt ihr Office nur auf 1PC oder Mac sowie 1 Tablet installieren.

Der Unterschied des Listenpreises liegt gerade mal bei 30 Euro. Ein Blick rüber zu Amazon zeigt, dass dort Home-Version mit dem größeren Umfang für knapp über 60 Euro zu buche schlagt. Für die Office 365 Home Version werden bei Amazon knapp unter 70 Euro fällig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geheimtipp Barcode: Schlanke Gratis-App zum Code-Scannen

barcodeDie noch relativ frische Version 2.0 des Barcode-Scanners “Barcode” (AppStore-Link) lässt sich aktuell kostenlos aus dem App Store laden und gehört zu einem der Code-Scanner, die auf soziale Zusatz-Funktionen und den üblichen Ballast, der die Erfassung von EAN-, Data-Matrix- und QR-Codes bei anderen Anbietern aufwerten soll, [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Bilder zeigen zukünftigen Akku

iphone6_akku_leak

In dieser und den vergangenen Wochen konntet ihr viele Neuigkeiten über die nächste iPhone-Generation lesen. Nun sind mutmaßliche Bilder des zukünftigen Akkus aufgetaucht.

Start frei für den modifizierten Akku im iPhone 6

In einem Bericht aus Frankreich heißt es, Apple habe den Akku des iPhone 6 modifiziert. So liegt zum Beispiel der Anschluss im unteren Bereich und nicht mehr seitlich, dies spricht ebenfalls für eine veränderte Form bei der kommenden iPhone-Generation. Leider sind bisher keine näheren Informationen zum Akku bekannt.

Connecteurs-Batterie-iPhone-6

Was bedeutet das für uns?

In erster Linie kann man davon ausgehen, dass Apple die nötigen Komponenten für die anstehende Produktion des iPhone 6 beschafft. Ob es sich bei den Bildern wirklich um den zukünftigen Akku im iPhone handelt, kann bisher nicht zu 100% bestätigt werden.

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Extreme Listen

Einkaufslisten, Todo-Listen, Checklisten, Einkaufslisten, Rechnung Listen, ‘was du willst “-Listen … und bearbeiten Sie Listen, E-Mail-Listen, Listen Aktie, fusionieren Listen, Listen Backup … Alle in dieser verrückten einfache Schnittstelle.

Features:

  • Erstaunlich einfache Schnittstelle mit Retina-Unterstützung
  • 5-Liste Arten: Gewehrkugel, Check, Anzahl up, Anzahl unten, Graf
  • Preis und Höhe der Liste
  • Swipe von links eingerückt Artikel erstellen
  • Ziehen und Drücken, um Elemente zu erstellen.
  • Schnelle E-Mail-Listen
  • Dropbox Unterstützung für ein Backup Ihrer Datenbank Liste
  • iTunes File Sharing zu Ihrer Liste Datenbank sichern
  • Universelle iOS Build
  • Unterstützung TextExpander

wpid-Bildschirmfoto2014-04-16um08.19.20-2014-04-16-09-30.jpg

Download @
App Store
Entwickler: Birdsoft LLC
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office 365 Personal: Microsoft bietet günstigeres Office-Abo für Einzelnutzer an

iconMit Office 365 Personal bietet Microsoft nun noch eine zusätzliche Abo-Variante für das Office-Paket an, die mit einem günstigeren Monatspreis auf Einzelnutzer abzielt. Im Gegensatz zum „großen“ Abo Office 365 Home sind hier nur die Nutzungsrechte für einen Computer und ein iPad oder Windows-Tablet enthalten. Microsoft hat ja bekanntlich Ende letzten Monats endlich [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Dummies auf Elektronik-Messe in Hong Kong aufgetaucht [Video+ Bilder]

In Hong Kong sind jüngst Bilder von iPhone 6 Dummies aufgetaucht. Diese dürften als Design-Vorlage fungiert haben. Es handelt sich bei den Dummies einmal um die 4,7 Zoll und zum anderen um die 5,5 Zoll große Variante des neuen Apple Smartphones. Einen ähnlichen Fund konnte man im Jahr 2012 beim Beispiel des Apple iPad Mini und iPhone machen. Hier tauchten vergleichbare Dummies auf der IFA in Berlin auf. Später stellte sich heraus, dass die Design-Schablonen auch den finalen Endgeräten ziemlich ähnlich waren.

iPhone 6 Schablonen

Auf dem ersten Bild sind die beiden iPhone 6 Dummies nebeneinander zu sehen. Höchstwahrscheinlich handelt es sich bei dem linken Modell um die 5,5 Zoll Variante handeln. Dieses ist zusätzlich von einer Hülle umgeben. Angaben von Macotakara zufolge, sollen derartige aus Alu gefrästen Dummies zuhauf auf der Elektronik-Messe im Umlauf gewesen sein. Das detaillierte Design vom iPhone 6 ist allerdings nicht erkennbar. In diesem durchaus frühen Stadium wäre es auch sehr gewagt zu behaupten, dass es sich hierbei um die Schablonen der finalen Produkte handelt, welche vermutlich im September von Apple vorgestellt werden. Es bleibt also weiterhin spannend. Nahezu täglich sickern Neuigkeiten zum iPhone 6 durch. Im Folgenden wollen wir euch noch den Videoclip, passend zu den Dummies präsentieren. Viel Spaß.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unser erster Spiele-Tipp des Tages: Hectic Space

Unser erster Spiele-Tipp des heutigen Tages steht neu im Store: Hectic Space bringt kostenlose Arcade-Action.

In dem Universal-Game lenkt Ihr ein kleines Raumschiff, das durchs All fliegt. Gesteuert wird es, indem Ihr mit dem Finger nach oben und unten wischt, denn so bewegt sich dann auch Euer kleines Pixel-Raumschiff. Geschossen wird von selbst, denn es war ja nicht zu erwarten, dass Eure Reise ohne Komplikationen verlaufen wird.

Hectic Space Screen1

Am Anfang sind es nur hier und da ein paar harmlose Gestalten, aber umso länger Ihr unterwegs seid, umso mehr und härter gehen sie gegen Euch vor. Wenn Ihr es nicht rechtzeitig schafft, sie abzuschießen, solltet Ihr besser ausweichen, denn eine Kollision kostet wertvolle Leben. Ereilt Euch der Tod, verliert Ihr ein Herz. Für jeden Alien, das Ihr mit der Laser-Kanone vom Himmel holt, kassiert Ihr Punkte, die dann auch ins Game Center eingetragen werden. (ab iPhone 4, ab iOS 6.0, englisch)

Hectic Space Hectic Space
(15)
Gratis (uni, 31 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shatter Alley: Der Brick-Breaker mit den coolen Beats

Diese Neuerscheinung haben wir in der vergangenen Woche doch glatt übersehen: Shatter Alley ist ein tolles Premium-Spiel für alle Brick-Breaker-Liebhaber.

Shatter AlleyDas Spielprinzip ist so alt wie die Menschheit. Nun, zumindest fast. Brick-Breaker gibt es eigentlich schon solange, wie es Videospiele gibt und selbst der Urvater Pong ist ja irgendwie damit vergleichbar. Man steuert eine Plattform, schießt damit Bälle durch die Gegend und versucht Objekte zu treffen – in diesem Falle Steine, die vom oberen Bildschirmrand nach unten fallen.

In Shatter Alley (App Store-Link) ist genau das wirklich sehr gut umgesetzt. Die Universal-App kann seit einigen Tagen für 2,69 Euro auf iPhone und iPad geladen werden und setzt mindestens iOS 6 voraus. Im Mittelpunkt stehen neben der Action auf dem Bildschirm zwölf verschiedene Songs mit heißen Beats, die dem Spiel auch optisch einen neuen Anstrich verpassen.

Im Gegensatz zu anderen Brick-Breakern steuert man in Shatter Alley keine Plattformen, sondern verwendet die eigenen Fingerspitzen als Plattformen. Wenn man durch einen Fingertipp in der oberen Zone einen neuen Ball ins Spiel gebracht hat, kann man diesen einfach mit dem Finger antippen, wenn er in der unteren Zone angekommen ist. Das funktioniert nach ein, zwei Proberunden erstaunlich gut und man kann die Bälle sogar in die gewünschte Richtung steuern.

Mit wie vielen Bällen man gleichzeitig spielt, bleibt dem Nutzer selbst überlassen – nach oben sind in Shatter Alley eigentlich keine Grenzen gesetzt. Es gibt aber zwei Beschränkungen: Man darf nur drei Bälle nach unten durchlassen und die Steine dürfen nicht die rote Linie erreichen. Hat man die Steine so weit weggespielt, dass die Bälle an die Decke treffen, steigt die Geschwindigkeit an – so kann man noch mehr Punkte sammeln.

Weitere Regeln gibt es in Shatter Alley nicht. Es geht lediglich darum, einen möglichst hohen Punktestand zu erreichen – genau wie in einem klassischen Brick-Breaker. Angesichts des Preises, der ohnehin schon als Einführungspreis mit 40 Prozent Rabatt zu verstehen ist, mag das für Nutzer, die nur mal in das Genre herein schnuppern wollen, etwas viel sein. Wer aber gerne in Brick-Breakern auf Highscore-Jagd geht, dürfte an Shatter Alley Gefallen finden. Einige Eindrücke gibt es im folgenden Trailer.

Trailer: Shatter Alley

Der Artikel Shatter Alley: Der Brick-Breaker mit den coolen Beats erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und andere Smartphone-Hersteller unterzeichnen Anti-Diebstahl-Maßnahmen

Hochwertige Smartphones sind ein besonders begehrtes Diebstahlobjekt, da sie wertvoll und dabei klein, leicht und unbefestigt sind. Diesem Problem widmen sich Firmen, Anwälte und die Gesetzgeber verschiedener Länder seit einiger Zeit. Gestern haben einige Hersteller namhafter Smartphones gemeinsam eine freiwillige Selbstverpflichtung zum besseren Diebstahlschutz unterzeichnet. Unter den Teilne ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple tritt Bündnis gegen Smartphone-Diebstahl bei

Zum Schutz des Handys bei einem Diebstahl hat Apple mit "Mein iPhone finden" schon einige Maßnahmen im Angebot. Jetzt ist der iKonzern einem freiwilligen Bündnis beigetreten, um gemeinsam diese Sparte auszubauen.

Unter dem Namen "Smartphone Anti-Theft Voluntary Commitment" finden sich Vertreter von Apple, Asurion, AT&T, Google, HTC, Huawei, Motorola, Microsoft, Nokia, Samsung, Sprint, T-Mobile USA, U.S. Cellular und Verizon zusammen. Gemeinsam will man den Schutz des Handys bei einem Diebstahl weiter ausbauen. Zu den einheitlichen Maßnahmen zählen unter anderem die Möglichkeit das Gerät aus der Ferne zu sperren oder komplett zurückzusetzen, sodass keine Daten mehr drauf sind.

Bis dato ist das Bündnis freiwillig.

1397627561 Apple tritt Bündnis gegen Smartphone Diebstahl bei

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Anti-Theft” Abkommen: US-Mobilfunker einigen sich auf Diebstahlschutz

ctia-secApples, mit iOS 7 eingeführte iCloud-Sperre, macht die unbefugte Nutzung gestohlener und gefundener iPhones inzwischen so gut wie unmöglich. Entlassen die Eigentümer ihre Geräte nicht aktiv aus dem eigenen iCloud-Account, können entwendete Geräte weder auf die Werkseinstellungen zurück gesetzt, noch mit einer Software-Aktualisierung versehen bzw. mit einer [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Horn™

HORN ist ein packendes Action-Adventure – ein einzigartiges Spielerlebnis, bei dem du eine herrliche, mitreißende Welt im Konsolenstil nach Lust und Laune auf deinem Touchscreen erforschst.

Du bist Horn, ein junger Schmiedelehrling. Eines Tages wimmelt es in deinem Dorf und dem Umland von riesigen, phänomenalen (und manchmal humorigen) Monstern. Wie sich herausstellt, handelt es sich bei ihnen um die Menschen und Tiere des Dorfs, die mit einem Fluch belegt wurden. Nur du kannst sie erlösen! Auf dein unglaubliches Abenteuer nimmst du den Kopf einer dieser fantastischen Kreaturen mit. Er hat eine große Klappe, ist manchmal nicht sehr kooperativ, kann aber auch hilfreich sein. An der Seite deines Begleiters musst du dein Schwert, deine Armbrust, dein treues Horn und deinen Verstand einsetzen, um das Land zu erkunden, die Feinde zu besiegen und Rätsel zu lösen, damit der Fluch, der auf deiner Heimat liegt, aufgehoben werden kann.

Das bietet Horn:

  • Intuitive, einfache Steuerung: Per Gesten läufst, springst, kriechst und hangelst du dich durch die Welt
  • Eine frei erforschbare, detaillierte Welt in Konsolenqualität: Du entscheidest, wohin dein Weg dich führt, und musst keinem festen Pfad folgen
  • Eine einzigartige, reich gestaltete Fantasywelt
  • Nahkampf- und armbrustähnliche Waffen sind per Touch-Steuerung einfach zu führen
  • 3 wunderschöne, unverwechselbare Länder zu entdecken
  • Herausforderungen mit endlos ansteigendem Schwierigkeitsgrad
  • Versteckte Bonusinhalte, die es zu entdecken gilt
  • Musik vom preisgekrönten Komponisten Austin Wintory, eingespielt von einem kompletten Orchester
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xils 3.2 - Semi-Modularer Synth von Xils-Lab

Vor etwa 35 Jahren feierte der VCS 3 riesige Erfolge als erster tragbarer Analogsynth mit einfachster Bedienung und eigenständigem Klang. Auch für Bastler war gesorgt, denn dank Steckfeld besaß der VCS auch eine flexible Modmatrix. Nach diesem Vorbild wurde das Xils 3 Plug-in geschaffen, der nun mit Version 3.2 jede Menge Neuerungen mitbringt. Mit dem Sequencer 256 von Synthi wurde ein weiterer Klassiker eingebaut, mit dem sich Stepsequenzen direkt im Plug-in aufnehmen lassen. In einer zweiten Matrix finden sich außerdem neue Hüllkurven, ein LFO und weitere Modulationsquellen. Auch als ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store nicht mehr zu erreichen

Seit den frühen Morgenstunden ist der Apple Online Store nicht mehr zu erreichen. Ob Apple den Online Store nur wegen Wartungsarbeiten vom Netz genommen hat oder ob ein kleineres Produktupdate ansteht ist schwer vorauszusagen. Neben Wartungsarbeiten, so zum Beispiel einer weiteren Anpassung an das neue Design aus iOS 7, welches bereits in anderen Bereichen der Apple-Seiten vorgenommen wurde, w ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Krötenflucht für lau: "Toad Rider" erstmals gratis laden


Auch wenn wir in unserer App-Vorstellung am Ende nicht zu 100 Prozent begeistert waren, wollen wir euch nicht vorenthalten, dass es den Endless-Runner Toad Rider (AppStore) von Elektron Games erstmals kostenlos im AppStore gibt. Zum Release Anfang Februar diesen Jahres kostete die Universal-App noch 0,89€, woran sich bisvor wenigen Stunden auch nichts geändert hatte.

Inspirieren lassen hat sich der Entwickler vom klassischen "Battletoads", das 1991 für NES und Sega Mega Drive erschienen ist. Im Spiel steuerst du Zody, eine Kröte, die aus dem Labor eines bösen Wissenschaftlers flüchtet.

Dafür gilt es auf einem Hoverbike auf einer endlosen Strecke mit mehreren Spuren, die horizontal über den Bildschirm scrollt, so weit wie möglich zu fliehen. Um Hindernissen, die zweifelsohne kommen und umfahren werden müssen, zu umgehen, kannst du per Auf- und Abwärtswischer auf den zwei bis drei Spuren wechseln. Per Seitwärtswischer können Glaswä weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Caillou geht zum Arzt – Arztspiel

Budge Studios präsentiert: Caillou geht zum Arzt! Begleite Caillou zur Kinderärztin und spiele Mini-Spiele, bei denen du etwas über den menschlichen Körper lernen kannst. Schau wie groß und schwer Caillou ist und wie gut er sehen kann, spiele mit tollen Geräten wie dem Stethoskop und vieles mehr!

FUNKTIONEN
• Erfahre etwas über Arztbesuche und habe Spaß dabei!
• 11 Mini-Spiele für Kleinkinder und Vorschüler.
• Zusätzliches Mini-Spiel als Belohnung nach der Untersuchung!
• Viele verschiedene Spielarten (Tippen zum Auswählen, Rätselspiel, Ziehen entlang vorgegebenem Weg, Mikrofon, mehrfaches Tippen, Ziehen an die richtige Stelle).
• Belohnungsanimation nach jedem Spielabschnitt.
• Caillous Stimme begleitet dich durch die Untersuchung.
• Auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und Türkisch erhältlich.

MINI-SPIELE
• Größe und Gewicht
• Untersuchung der Mandeln
• Folge dem Stift
• Untersuchung der Augen
• Thermometer
• Untersuchung der Ohren
• Stethoskop
• Blutdruck
• Reflextest
• Impfung
• Salbe auftragen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RollerCoaster Tycoon 4 Mobile jetzt für iPhone, iPad und iPod touch erhältlich

Pressemitteilung New York, NY. Atari, einer der bekanntesten Publisher und Produver interaktiven Entertainments weltweit, gab bekannt, dass RollerCoaster Tycoon® 4 Mobile™, die beliebte Vergnü...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google sollte die schmutzige Arbeit für Samsung im Kampf gegen Apple machen

Der aktuelle Patentstreit zwischen Apple und Samsung hat ein weiteres Detail ans Licht gebracht, das einerseits den großen Stellenwert unterstreicht, dem Samsung der Kampf gegen Apple bedeutet, und das andererseits die taktischen Überlegungen des Technologiekonzerns in der Auseinandersetzung mit seinem Hauptkonkurrenten Apple demonstriert.

samsung_logo_612px

Wie neue Dokumente zeigen, scheute sich Samsung, in einer eigenen Werbekampagne direkt auf den iPhone-Hersteller los zu gehen und schob seine Hoffnungen auf den Partner Google. Google sollte die “schmutzige” Arbeit machen und Samsung die Blamage ersparen, seinen Vertragspartner Apple anzugreifen.

In einer Email von Samsungs US-Unternehmenschef Dale Sohn an dessen Marketingleiter ist zu lesen: “… wir sind unfähig, [Apple] direkt in unserer Werbung zu attackieren. Wenn es also bei Samsungs Position bleibt, Apple als einen [unserer] Großkunden nicht anzugreifen, können wir uns an Google wenden und nachfragen, ob sie nicht eine Kampagne gegen Apple starten können? Als Basis dienen die vielfach besseren Android Produkte, die im vierten Quartal auf dem Markt sind.”

Die anstehende Veröffentlichung des iPhone 5 wertete Sohn laut The Verge im Sommer 2012 als einen Tsunami: “Es ist klar, das iPhone 5 wird wie ein Tsunami einschlagen.” Sohn erwartete dieses Ereignis für den September oder Oktober 2012 und plante eine Gegenkampagne, um die Folgen dieses Wirbelsturms möglichst “zu neutralisieren”.

Am Ende konnte Samsung der Versuchung also nicht widerstehen verfiel auf die Idee, sich per Werbeanzeige über Apples Kunden lustig zu machen. Die Reaktion Apples wurde in dem aktuellen Prozess auch schon dokumentiert: Der Senior Marketing Vizepräsident Phil Schiller war über die Kampagne Samsungs so bestürzt, dass er in Erwägung zog, die eigene Marketingagentur zu wechseln und eine neue Gegenstrategie einzuschlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt neue Beta-Version von OS X 10.9.3 an Entwickler aus

Nicht einmal eine Woche nach der letzten Verteilung einer Vorabversion von OS X 10.9.3 an Entwickler gibt Apple ab heute die siebte Beta des nächsten Betriebssystems für den Mac aus. Apple bittet die Tester, auch bei dieser Version mit der Buildnummer 13D43 vor allem auf Grafikkartentreiber, Audio, Mail, Safari, iTunes-Verbindung und Kalendersynchronisation zu achten. Entwickler, die bereit ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

weseewe: Einfach. Hübsch. Fordernd. Süchtig machend. Kostenlos.

Vor dem Spiele-Donnerstag haben wir die erste Neuerscheinung schon entdeckt. weseewe solltet ihr euch nicht entgehen lassen, immerhin kann es kostenlos geladen werden.

weseeweIst weseewe (App Store-Link) das nächste Flappy Bird oder Tiny Wings? Vom Spielprinzip bringt es definitiv genügend Allüren mit, um sich in diesen Erfolgsgeschichten einzureihen. Aber erst zu den Fakten: weseewe ist für iPhone und iPad optimiert, kostenlos verfügbar, 12,8 MB groß und integriert einen kleinen Werbebanner im Menü.

In weseewe spielt ihr ein kleines Quadrat, das durch einen Klick hüpfen kann. Streng genommen handelt es sich um einen Endless-Runner, da es kein wirkliches Ende gibt. Die Landschaft ist sehr hügelig und farbenfroh, wobei einige Farben den Tod bedeuten können. Ziel ist es eine möglichst lange Strecke zu absolvieren.

Doch es gibt einen entscheidenden Faktor, den es zu beachten gilt: Am oberen Displayrand wird eine Farbe angezeigt, die die Röhren und Hügel “zum Leben erweckt”. Das bedeutet: Nur die angezeigten Farben können zum Spielen verwendet werden, denn alle anders farbigen Hügel sind quasi unsichtbar und können nicht als Plattform verwendet werden. Im Spielverlauf kommen dann immer weitere Farben hinzu, so dass man sich stark darauf konzentrieren muss, welche Plattform genutzt werden kann und welche den sofortigen Tod bedeutet.

Natürlich ist die Welt so gestaltet, dass man in Reichweite immer eine richtige Plattform findet, allerdings könnt ihr mit der Spielfigur auch doppelt springen, so dass nicht immer die nächste Plattform die richtige ist. Auch werdet ihr öfters an hoch hinaus ragende Plattformen hängen bleiben, da das Spiel unaufhaltsam weiter voranschreitet, ihr aber nicht mehr im Display zu sehen seid. Die Grafiken sind dabei sehr einfach gehalten, aber auch vollkommen ausreichend für ein Spiel wie weseewe.

Wir finden solche Highscore-Games einfach nur klasse und können euch den Download nur wärmstens empfehlen, wenn ihr ebenfalls Highscore-Jäger seid. Auf den ersten Blick mag weseewe wirklich einfach aussehen, doch schon in den ersten Runden werdet ihr merken, dass dem nicht so ist. Kommen mehr als vier Farben ins Spiel gilt es die Konzentration hochzuhalten, damit eine möglichst hohe Bestleistung erreicht werden kann.

Unser Tipp: Einfach mal ausprobieren. Das Spiel ist kostenlos, bietet keine In-App-Käufe und finanziert sich über einen winzigen Werbebanner im Menü. Gerne prophezeien wir weseewe eine gute Charts-Position, verdient hat es die App auf jeden Fall.

Der Artikel weseewe: Einfach. Hübsch. Fordernd. Süchtig machend. Kostenlos. erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geschenkt: Das schöne Action-Adventure “Horn”

iconEin Spieletipp zum Start in den Tag: Das Action-Adventure Horn lässt sich momentan kostenlos im App Store für iOS laden. Das Spiel aus dem Hause Zynga mag den einen oder anderen sicher an den Genre-Klassiker „Infinity Blade“ erinnern, ist unabhängig davon aber sowohl grafisch als auch vom Spielspaß [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netzfundstück: Lego-Roboter spielt Freemium-Titel auf dem iPad

Freemium-Spiele zeichnen sich meist durch einen eintönigen Spielablauf mit langen Zwangspausen aus, die sich nur durch In-App-Käufe abkürzen lassen. Uli Kilian hat eines der Freemium-Spiele zu einer Bastelei inspiriert - nun spielt ein Lego-Technics-Roboter Jurassic Park Builder am iPad.Der Aufwand ist allerdings enorm: Die Maschine nutzt einen Arduino, der wiederum mit einem Windows-Laptop verbunden ist. Im Spiel lassen sich mit verschiedenen Dinosauriern Geld verdienen - allerdings unterscheiden sich die Intervalle. Der Roboter fährt nun alle Positionen einmal ab und berührt sie, um ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Barcode

Entwickelt von den Machern der berühmten ProCamera App!

Barcode ist der ultimative Barcode Scanner für das iPhone, der auch auf dem iPad funktioniert. Mit dieser App scannen und analysieren Sie die Inhalte von Barcodes auf Ihrem iPhone, um dann – je nach Inhalt – die entsprechenden hinterlegten Aktionen automatisch auszuführen.

Anders als andere Barcode-Scanner können Sie mit dieser App alle Arten von Barcodes auslesen – von den gängigen QR-Codes, über EAN-Codes bis hin zu Data Matrix Codes! Barcode ist einer der schnellsten und präzisesten Code-Scanner im App Store. Der Clou: Mit dem iPhone 4 und 4S nutzt die App sogar die eingebaute Blitzlicht-LED zum Scannen!

Nutzen Sie Barcode einfach für das Erkennen von Codes, den Preisvergleich bei Amazon, oder als schnellen Zugang zum Internet. Jeder Code-Inhalt wird automatisch erkannt und entsprechend verarbeitet. So können Sie Kalender-Events in Ihren Kalender übertragen, vCard-Informationen ins Adressbuch speichern oder sich den Weg anzeigen lassen, denn Barcode öffnet auch automatisch die App “Karten” zur Ortssuche. Das alles mit nur einem Touch. Und das ist nur der Anfang!

Sie können nämlich auch alle Ihre Scan-Ergebnisse mit Ihren Freunden auf Facebook und Twitter teilen.

Hauptfunktionen:
- Vollautomatischer Scan (hover over) – scannt QR Code, Data Matrix, EAN-8, EAN-13, UPC-E, UPC-A, ISBN-10, ISBN-13, I-25, CODE39 (3of9), CODE128, PDF417
- Adressen: Fügt eigene Adressfelder zu einem bestehenden oder neuen Kontakt hinzu, wählt eine Telefonnummer oder sendet eine SMS oder eMail.
- Fügt Events zum Kalender hinzu
- Kopiert Inhalte in die Zwischenablage
- Öffnet die App “Karten”
- Öffnet URLs
- Öffnet YouTube Links
- Öffnet iTunes Links
- Öffnet App Store Links
- Sendet SMS an eine Telefonnumer
- Sendet eMails
- Anzeige von WiFi Daten: Copy & Paste von SSID, Netzwerktyp und Passwort in die iOS Einstellungen App
- Anzeige von EAN oder ISBN: Sucht Artikel in Amazon oder im Web durch Öffnen von Safari
- Eingebaute Facebook Integration: An die Pinnwand schreiben
- Eingebaute Twitter Integration: Sendet Tweets
- Nutzt die Taschenlampe des iPhone (4 + 4S)
- Unterstützt 9 Sprachen (English, Deutsch, Japanisch, Einfaches Chinesisch, Traditionelles Chinesisch, Spanisch, Französisch, Italientisch und Koreanisch)

Barcode kann die folgenden Informationen aus dem gescannten Code auslesen:
- URLs von Webseiten und Lesezeichen
- Karten-Links
- iTunes-Links
- Facebook-Links
- Datenlinks
- GPS-Daten (geographische Koordinaten)
- vCard-Informationen
- vCal Event Informationen
- Telefonnummern
- eMail-Adressen
- YouTube Videolinks
- WiFi Netzwerkinformationen
- reinen Text

Mehr Funktionen folgen bald!

Download @
App Store
Entwickler: Cocologics
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Gerüchte über die iWatch

iwatch-Konzept

Angeblich soll es nun doch etwas mehr Bewegung im Bereich der iWatch geben, als eigentlich gedacht. Apple soll nun zusammen mit LG die passenden Displays ausgesucht haben, um diese dann in die Massenproduktion zu geben. Man setzt hier angeblich auf flexible Displays, die bereits vor einigen Monaten vorgestellt worden sind. Zusätzlich zu diesen Informationen kommt der Fakt hinzu, dass Apple angeblich zwei verschiedene Modelle auf den Markt bringen möchte. Welche Unterteilung es dann hier gibt, ist noch nicht durchgesickert. Wir gehen davon aus, dass es sich hierbei um eine Mann/Frau-Unterscheidung handeln wird.

Ansonsten kann man über die iWatch nicht mehr viel berichten, außer dass die Uhr wahrscheinlich Ende 2014 erscheinen und für einen internationalen Start vorbereitet wird. Von Analysten wird erwartet, dass im ersten Jahr ca. 60 Millionen Exemplare verkauft werden könnten, was wirklich eine beachtliche Zahl wäre. Wir werden gespannt auf die Herbstkeynote warten müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mega-Adventure kostenlos ausprobieren: Demo "Oceanhorn Benchmark Edition" neu im AppStore


Wer seit dem Release im vergangenen November mit dem Download des Erfolgs-Adventures Oceanhorn ™ (AppStore) liebäugelt, bisher aber nicht zugeschlagen hat, weil ihm die 7,99€ Kaufpreis eine zu Hohe Einstiegshürde sind, für den gibt es tolle Neuigkeiten. Nein, der Preis der wurde leider nicht zum ersten Mal reduziert. Dafür gibt es aber mit Oceanhorn ™ Benchmark Edition (AppStore) seit wenigen Stunden eine Demo-Version neu im AppStore, die ihr kostenlos auf eure iOS-Geräte laden könnt.

Die nur knapp 100 Megabyte große Universal-App, die es nur für kurze Zeit geben wird, hat dabei zwei entscheidende Vorteile. Zum einen könnt ihr das erste Kapitel komplett kostenlos spielen, so ins Spiel hineinschnuppern und schauen, o weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.9.3: Apple gibt siebte Beta heraus

Pflicht-Notiz für Entwickler: Obwohl auf der WWDC wahrscheinlich ein gänzlich neues Mac-Betriebssystem ins Haus steht, arbeitet Apple weiter fleißig an OS X Mavericks 10.9.3. Die Version ist bisher nur für registrierte Entwickler verfügbar.

Die Abstände der ausgeteilten Vorabversionen nehmen mittlerweile einen entspannten Rhythmus ein. Eine Woche nach der sechsten Beta hat man in Cupertino nun die nächste Vorschauversion herausgegeben – Build-Nr.: 13D43. Auch sie lässt sich im Mac App Store problemlos für Developer laden. Neuerungen bringt sie – abgesehen von den üblichen Stabilitätsverbesserungen – aber keine. Entwickler sollen ihren Fokus weiterhin auf die Grafiktreiber, Audio und Safari legen.

Wann OS X 10.9.3 für alle Mac Kunden bereitsteht, kann noch nicht gesagt werden. Die ersten Betas boten eine Synchronisation der Kontakte und des Kalenders mit iTunes sowie eine erweiterte 4K-Unterstützung.

[via 9to5mac]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone Hersteller arbeiten zur Verhinderung von Diebstählen zusammen

Die führenden Smartphone-Hersteller haben sich in einem Abkommen dazu verpflichtet, ihre Geräte ab dem nächsten Jahr mit Technologien auszurüsten, welche den Diebstahl der Smartphones für die Täter weniger lohnenswert machen sollen. Dieses verstärkte Engagement kam insbesondere deshalb zu Stande, weil in einigen US-Bundesstaaten Gesetzesinitiativen gestartet worden sind, die für den Fall eines Diebstahls einen sogenannten «Kill-Switch» verlangen.

Apple, Google, HTC, Huawei, Motorola, Microsoft, Nokia und Samsung haben sich in einer freiwilligen Vereinbarung dazu verpflichtet, ab dem nächsten Jahr Technologien in ihren Smartphones zu implementieren, welche den Diebstahl der Geräte weniger lohnenswert machen soll. Am Abkommen ebenfalls beteiligt sind die fünf grössten US-Mobilfunkprovider, welche die Anstrengungen der IT-Konzerne unterstützen werden.

Unklar ist bislang, ob auch europäische Nutzer von diesen zusätzlichen Sicherheitsmerkmalen profitieren werden oder nicht.

Fernsperrung soll Diebstahl der Smartphones weniger lohnenswert machen

Die unterzeichnenden Unternehmen verpflichten sich gemäss dem Abkommen, alle Geräte, die ab Juli 2015 in den Handel kommen werden, mit einem Diebstahl-Schutz auszurüsten. Die Nutzer sollen bei allen Geräten in der Lage sein, die persönlichen Daten aus der Ferne zu löschen. Ohne die Zustimmung des rechtmässigen Eigentümers soll es nicht mehr möglich sein, das Gerät wieder zu aktivieren. Trotz der Fernlöschung kann der rechtmässige Nutzer, falls er das Gerät wieder findet, aktivieren.
Mit diesem Massnahme-Bündel soll der Diebstahl der Geräte weniger lohnenswert gemacht werden.

Die von den IT-Konzernen beschlossene Sperre würde nur das Gerät als Ganzes schützen. Sobald man das Gerät in seine Einzelteile zerlegt und auf dem Ersatzteile-Markt anbietet, würde der Schutz nicht greifen.

Apple hat bereits gehandelt

Für Apple-Kunden dürfte diese Vereinbarung kaum zusätzliche Funktionen mit sich bringen. Apple bietet bereits seit Juni 2010 die App «Mein iPhone suchen» an, mit welcher alle Apple-Geräte aus der Ferne kontrolliert werden können. Bei Bedarf können gestohlene Geräte mit der App geortet und ferngelöscht werden. Die Funktion dahinter bietet Apple sogar schon länger an.

Mit iOS 7 hat Apple zudem die Funktion «Activation Lock» implementiert. Mit Hilfe dieser Funktion kann auch ein Gerät, das aus der Ferne gelöscht worden ist, erst wieder aktiviert werden, wenn die passende AppleID eingegeben worden ist. Damit wird das iOS-Gerät nicht nur mit dem Passwort, sondern auch mit der dazugehörigen Apple ID geschützt.

Apple dürfte demnach durch die Vereinbarung der IT-Konzerne nicht tangiert werden.

Gesetzes-Initiativen machen IT-Konzernen Beine

So freiwillig, wie es die IT-Konzerne darstellen, ist das verstärkte Engagement für den Diebstahlsschutz nicht. In Kalifornien und in anderen Staaten haben Parlamentarier Gesetzes-Initiativen gestartet, die bei allen verkauften Smartphones einen «Kill-Switch» verlangen. Ein «Kill Switch» erlaubt es, das Smartphone aus der Ferne unbrauchbar zu machen, wenn dieses abhanden gekommen ist.

Mit den Gesetzes-Initiativen wollen die Behörden die Anzahl der Diebstähle, welche mobile elektronische Geräte betreffen, massiv reduzieren. In San Francisco kommen bei der Hälfte aller Diebstähle Smartphones abhanden. In der Nachbarstadt Oakland sind es sogar Dreiviertel.

Parlamentarier ist noch nicht zufrieden

Der kalifornische Senator Mark Leno, der Initiant des kalifornischen Vorstosses, zeigte sich nicht vollständig zufrieden mit den Vorschlägen der IT-Konzerne. Seiner Meinung nach müssen alle Smartphones über ähnliche Funktionen verfügen, um Diebstähle zu verhindern. Ansonsten wäre es für Kriminelle noch immer attraktiv, einzelne Geräte zu stehlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action-Adventure "Horn" erstmals zum Nulltarif laden


So lassen wir uns den Mittwochmorgen doch gefallen. Denn erstmals seit dem Release im August 2012 bietet Phosphor Games Studio sein Action-Adventure Horn™ (AppStore) zum Nulltarif im AppStore an. Das macht eine stattliche Ersparnis, denn statt 5,99€, die sonst für den Download der gut einen Gigabyte großen Universal-App anfallen, zahlt ihr im Moment also nichts. Der bisherige Tiefstpreis lag bei 2,69€.

Uns konnte der Titel kurz nach dem Release voll und ganz überzeugen und in unserem Testbericht glänzen. Anfänglich gab es wohl auf einigen Geräten Probleme, von denen wir in unserem Review aber nichts gespürt haben, die die Wertung im AppStore aber etwas heruntergezogen haben. Diese gehören nun aber der Vergangenheit an.

Das Adventure, bei dem du mit einem kleinen Jungen namens Horn gegen riesige Monster und Fabelwesen antreten und wieder einmal die Welt retten musst, besticht mit actionreichem Gameplay, einer tollen Story und einer noch schöneren Grafik. Als Gratis-Download ist das umfangreiche Adventure auf weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Barcode: Nützliches Tool ohne viel Schnickschnack

Manchmal müssen es nicht tausende Funktionen sein, um zu begeistern. Die iPhone-App Barcode zeigt, dass es auch einfach geht.

BarcodeBarcode-Scanner gibt es im App Store eigentlich schon mehr als genug. Viele davon sehen nicht unbedingt hübsch aus, überfluten den Nutzer mit Funktionen oder kosten vielleicht 1 oder 2 Euro. Alle diese Punkte treffen auf Barcode (App Store-Link) nicht zu. Die App der ProCamera-Macher ist aktuell kostenlos zu haben und überzeugt mit einem sehr einfachen Design.

Was soll eine Barcode-App machen, wenn man sie öffnet? Richtig, sie soll Barcodes scannen. Und genau das ist bei Barcode der Fall: Nach dem Starten wird sofort die Kamera aktiviert und man kann den gewünschten Code scannen, um ihn direkt danach entschlüsseln zu lassen.

Die App kann zahllose Code-Arten verarbeiten, darunter auch QR Code, Data Matrix, EAN-8, EAN-13, UPC-E, UPC-A, ISBN-10, ISBN-13, I-25, CODE39 (3of9), CODE128 und PDF417. In der neuen Version 2.0 steht erstmals eine History-Funktion bereit. Sie zeigt die zuletzt geöffneten Codes an und erlaubt es so, schnell noch einmal einen bereits erfolgten Scan “nachzulesen”. Ebenfalls praktisch: Erkennt die App einen Produkt-Barcode,  kann man mit einem Fingertipp bei Amazon oder Google danach suchen.

“Barcode ist damals aus dem Bedarf nach einer schnellen und funktionalen Scanner-App ohne Schnickschnack entstanden. Mit Version 2.0 haben wir die App auf Grundlage von iOS 7 neu aufgebaut”, berichtet Entwickler Jens Dämgen. “Wir freuen uns auf das kommende Nutzer-Feedback und werden diese Funktion entsprechend weiter ausbauen.””

Der Artikel Barcode: Nützliches Tool ohne viel Schnickschnack erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shortnews: Apple Store ist offline

Apple-store-offline

Sobald der Apple-Store vom Netz geht kann man dies mit einer kleinen Informationswelle vergleichen. In diesem Fall können wir aber Entwarnung geben und gehen davon aus, dass Apple nur Wartungsarbeiten durchführt und keine neuen Produkte in den Store bringt. Vielleicht bereitet man sich indirekt auf die WWDC 2014 vor aber auf neue Produkte können wir heute nicht bauen. Wir werden euch natürlich informieren sobald es etwas Neues in diesem Bereich gibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfolgs-Adventure Oceanhorn bekommt kostenlose Demo-Version zum Anspielen

Seit dem Start in November ist der hohe und gerechtfertigte Preis von Oceanhorn unverändert: 7,99 Euro. Nun gibt es gute Nachrichten für unentschlossene Nutzer: Mit der “Limited Benchmark Edition” erscheint eine kostenlose Demo von Oceanhorn.

Oceanhorn_Benchmark_screen1 Oceanhorn_Benchmark_screen2 Oceanhorn_Benchmark_screen3 Oceanhorn_Benchmark_screen4
Update am 16. April: Die Oceanhorn Benchmark Edition (App Store-Link) steht wie angekündigt von uns zum Download bereit. Es müssen 97 MB aus dem App Store geladen werden.

Trotz der hohen Einstiegshürde mit einem Preis von 7,99 Euro hat es Oceanhorn (App Store-Link) nach seinem Start bis auf den ersten Platz der App Store-Charts geschafft. Doch immer wieder haben auch wir Kommentare und Meinungen von Nutzern gelesen, die nicht bereit waren, einen so hohen Preis zu zahlen. Auch wenn es sich um ein vollwertiges Spiel in beeindruckender Qualität handelt, sind die meisten iOS-Nutzer von 89-Cent-Preisen verwöhnt.

Für eben diese Nutzergruppe gibt es nun tolle Neuigkeiten: FDG Entertainment wird am Mittwoch als vorzeitige Oster-Überraschung eine Oceanhorn Benchmark Edition veröffentlichen, die kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden kann.

In der Gratis-App wird man das erste Kapitel von Oceanhorn spielen können und danach eine Auswertung der Rechenleistung erhalten. Anhand des Performance Score erfährt man, wie gut die Vollversion auf dem eigenen Gerät laufen wird oder ob die Hardware vielleicht zu alt ist.

Bei der Oceanhorn Benchmark Edition handelt es sich also um eine vollwertige Demo-Version für das 7,99 Euro teure Abenteuer. Wir können schon jetzt festhalten: Es lohnt sich auf jeden Fall. Einen ausführlichen Testbericht könnt ihr hier nachlesen. Insgesamt warten in Oceanhorn viele spannende Rätsel, Kämpfe, Reisen und weiteres, die mehr als zehn Stunden Spielspaß versprechen. Gleichzeitig bedeutet die Veröffentlichung der Demo-Version für uns: Oceanhorn wird so schnell nicht reduziert.

Und es kommt noch besser: Wir ermöglichen es 30 Lesern, die Oceanhorn Benchmark Edition schon heute zu laden, obwohl sie erst am Mittwoch im App Store erscheint. Die dazu nötigen Promocodes haben wir – wie an Ostern üblich – in unserem Forum versteckt.

Der Artikel Erfolgs-Adventure Oceanhorn bekommt kostenlose Demo-Version zum Anspielen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SixtyFour for Mac

SixtyFour for Mac
Reduce Memory Overhead by Opening Apps in 32-Bit Mode.   SixtyFour presents a list of 64-bit apps that can open in 32-bit mode and facilitates the setting of a preference to force a listed app to open in 32-bit mode.  


Normally: $2.99
ZOT Price: $0.99
Click to macZOT! Download Trial

 

SixtyFour, a Memory Optimizer for Mac

Not all Macs are created equal. Not every Mac comes with the RAM needed to open and run a dozen RAM-hungry Mac apps.
If your Mac is older, or short on RAM, there’s a system utility to help you reduce memory usage and start up apps faster. All you need is any recent 64-bit Intel-powered Mac, or even a G5-powered PowerPC Mac.
In tough economic times some of us may have to extend the life of our Macs. Not everyone can afford the latest and greatest Mac that’s loaded with lots of app-crushing RAM.
If you want to run more apps at the same time, and, at the same time, open apps faster, but can’t upgrade to the newer, faster Macs with more RAM, this is the app for you!

SixtyFour's main aim is to improve performance of Macs with less RAM and extend the life of older Macs.

What SixtyFour does is simple. An app usually contains several versions of the code: a version intended to run on 32-bit Intel processors, another one meant for the more recent 64-bit Intel processors. This ensures that the app will run on all the platforms that support OS X. SixtyFour analyzes the apps you have installed and ignores apps that will only open in 32-bit mode or 64-bit mode, leaving only 64-bit apps that can open in 32-bit mode.
SixtyFour is simple to set up and use. When SixtyFour starts, it presents a list of 64-bit apps that can open in 32-bit mode. A selected check box indicates that the app will open in 32-bit mode and a non-selected check box indicates that the app will open in 64-bit mode. Check those 64-bit apps you want to run in 32-bit mode, and you’re good to go. Changes made in SixtyFour will be kept across reboots. It is not required to keep SixtyFour running. That's it!

Apps running in 32-bit mode on your Mac take up far less RAM.

Forcing a 64-bit app to open in 32-bit mode reduces its memory usage significantly and its startup time. Opening a 64-bit app in 32-bit mode reduces its memory usage by at least 10% and not uncommonly as much as 50%.
On Intel-based Macs the lower RAM requirements and reduced startup times are quite notable. Even on older, PowerPC-based Macs (certain G5?s only), the result is that apps use less RAM, and usually start up faster. SixtyFour works especially well with Leopard, Snow Leopard, Lion and Mountain Lion releases of OS X. That means you can keep your Mac running longer, but running better.

Expert Reviews:

"SixtyFour is one of those rare Mac apps that helps you keep your Mac longer, even when today’s apps are 64-bit and require much more RAM than Macs of just a few years ago." – Mac360

Client's Testimonials:

"Memory is king. By forcing some apps into 32-bit mode does save me more RAM for running memory-hungry applications." – Tom Tsui
"It's a very good little application, quite helpful to run those everyday applications in 32-bit mode in Lion, i.e., Safari, Mail, WebProcess, etc., to reduce memory usage. For more demanding applications, 64-bit is good." – Edgar Cabrera


System Requirements: Intel/PPC, 64-bit processor, OS X 10.5 or later
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BlinkMaster

WISSEN Sie das, wenn Sie das SEHEN?

Das Assoziationsspiel war noch nie so spannend! Finden Sie eine Verbindung zwischen den Bildern und erraten Sie, um welche bekannte Persönlichkeit, Buch, Ort oder Film es geht. Für jede Frage werden 9 Bilder-Tipps dargestellt. Aber vergessen Sie nicht, dass je mehrere Tipps Sie verwenden, desto wenigere Punkte bekommen Sie für die richtige Antwort! Warum warten Sie? Laden Sie BlinkMaster Lite jetzt herunter und es wird Ihnen verständlich sein, warum alle davon reden!

Die Objekte, die man sich sehr kurz ansieht, rufen oft eine Reihe von Assoziationen und Erinnerungen hervor. In unserer App hat jede richtige Antwort eine assoziative Verbindung mit 9 Bildern-Tipps verschiedenen Schwierigkeitsgrades. Nachdem man zu der Frage übergegangen ist, werden die Tipps auf dem Bildschirm für den Bruchteil einer Sekunde gezeigt und dann vor dem Spieler versteckt. Wenn Sie bereit sind, können Sie die Frage sofort beantworten, ohne keinen Tipp zu verwenden.

SPIELREGELN
Beim Übergang zu jeder neuen Frage bekommen Sie 1500 Punkte, die Punkte verringern sich abhängig davon, wie Sie die Tipps verwenden. Die Anzahl der zu verringernden Punkte entspricht dabei der Ziffer auf jedem Tipp. Das Ziel des Spieles – die richtige Antwort mit Verwendung der mindesten Anzahl von Tipps zu geben. Vergessen Sie nicht, dass Sie bei einer falschen Antwort auch Punkte verlieren!

Besonderheiten

- Verschiedene Kategorien der Fragen (Führer, Schauspieler, Sänger, Schriftsteller, Sportler, Filme, Sehenswürdigkeiten, Länder und Städte)
- „Karte der Tipps“ zeigt Ihnen, wie jeder der Tipps mit der Antwort verbunden ist. Verwenden Sie die Karte, wenn Sie die Frage nicht beantworten können oder es Ihnen einfach neugierig ist, warum sich der Tipp und die Antwort in einer Assoziationsreihe befinden.
- Lehrspielmod. Folgen Sie einfachen Anweisungen auf dem Bildschirm und beherrschen Sie die Spielregeln in BlinkMaster Lite während einiger Sekunden.
- App arbeitet auf allen iOS Devices (iPhone, iPod touch und iPad)
- Unterstützung von Retina Display
- eine lustige und einfache in der Nutzung App!

***Upgrade bis voller Version ermöglicht, den Zugang zu der Gruppenspielmod, den 2700 Bildern-Tipps, den 300 Fragen in verschiedenen Kategorien einschl. Führer, Schauspieler, Sänger, Schriftsteller, Sportler, Filme, Sehenswürdigkeiten, Länder und Städte zu bekommen!***

Download @
App Store
Entwickler: AppChakra LLC
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store vorübergehend nicht erreichbar: vermutlich Wartungsarbeiten (Update)

apple_store_offline_schmaler

Am frühen Mittwoch Vormittag und wenige Tage vor Ostern hat Apple seinen Online Store vom Netz genommen. Seit wenigen Minuten ist dieser nicht mehr zu erreichen und Apple führt vermutlich Wartungsarbeiten durch. Alle Kunden, die aktuell versuchen, das Apple Online Kaufhaus zu betreten, um einen Kauf zu tätigen oder sich einfach zu informieren, haben keine Chance. Apple hat die Pforte geschlossen und stattdessen folgendes Hinweisschild sichtbar aufgehängt “Wir sind bald wieder da.”. Weiter heißt es “Wir aktualisieren gerade das Angebot im Apple Online Store. Die Seite ist demnächst wieder verfügbar“. Kurzum: Apple hat den eigenen Store vorübergehend vom Netz genommen und geplante Einkäufe müssen um ein paar Stunden verschoben werden.

Wartungsarbeiten oder neue Produkte? Wir gehen davon aus, dass Apple den heutigen Vormittag nutzt, um Wartungsarbeiten auszuführen. Die letzten Produktneuheiten stammen aus März 2014. Im vergangenen Monat hat Apple das iPhone 5C 8GB vorgestellt. gleichzeitig wurde das iPad 2 durch das iPad 4 ersetzt. Wir rechnen nicht damit, dass Apple vor dem WWDC 2014 im Juni neue Produkte vorstellt. Sobald der Apple Online Store wieder verfügbar ist, informieren wir euch.

Update 10:02 Uhr: Der Apple Online Store ist wieder erreichbar. Apple hat seinen Store für den Muttertag vorbereitet.

Hier geht es in den Apple Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Patent zeigt Navigation in geschlossenen Räumen

Apple hat heute von dem amerikanischen Patent- und Markenamt ein weiteres Patent zugesprochen bekommen. Dieses zeigt die Möglichkeit einer präzisen Ortung der Position eines Mobilgeräts innerhalb von geschlossenen Räumen.

Patent WifiSLAM 1

Das von Apple 2010 eingereichte Patent “Determining a location of a mobile device using a location database”, beschreibt ein WiFi gestütztes System für die Navigation in Innenräumen. Da innerhalb eines Gebäudes ein GPS Signal keine oder nur eine sehr schlechte Signalstärke vorweist, bedient sich die Technologie bei den Ortungsdaten der verfügbaren WiFi-Netzwerken. Diese Daten werden anschließend mit einer Datenbank verglichen, um eine Position zu bestimmen.

Patent WifiSLAM 2

Anhand der Signale werden sogenannte presence areas (Präsenzbereiche) bestimmt, mit dessen Hilfe eine Navigation realisiert wird. Diese werden von dem mobilen Gerät anhand von Werten wie die Signalstärke, Architektur und anderen geographischen Gegebenheiten errechnet. Sollten in den Datenbanken der WiFi-Stationen auch Ortungsdaten wir die Höhenlage hinterlegt sein, kann Apples Indoor-Kartograf auch eine dreidimensionale Ortung vornehmen.

Bereits bei Apples Übernahme des Navigation Experten WifiSLAM im März 2013 wurde eine Präzision für eine Innenraum-Ortung von 2,5 Meter in Aussicht gestellt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store wieder mit Wartungsarbeiten

Ganz kurz: Wer jetzt gerade bei Apple im Online Store versucht, etwas zu kaufen, kommt sicherlich nicht weit. Apple hat sein virtuelles Kaufhaus gerade eben gesperrt und tüftelt hinter den Kulissen wahrscheinlich an kleinen Überarbeitungen.

wpid Photo 20140416061540 Apple Online Store wieder mit Wartungsarbeiten

Dem Besucher wird der gewohnte “We'll be back”-Banner gezeigt. Was Apple damit bezwecken will, ist natürlich unklar. Ebenso unklar ist, wann der Store wieder online geht. Üblicherweise dauern solche Wartungsarbeiten etwa 3-4 Stunden. Rechnet also damit, dass ihr spätestens halb zehn wieder einkaufen gehen könnt. Auch die App ist in der Zeit nicht benutzbar.

Hier gehts zu www.store.apple.com/de

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off HDRtist Pro + Shine

“Create beautiful photos with these two great apps from Ohanaware software. With HDRtist Pro you can use High Dynamic Range (HDR) & Exposure Blending to create highly detailed and ultra-realistic pictures. And when you combine that with the stunning lighting effects from Shine, your pictures will quickly set themselves apart from the pack.”

Purchase both for $17.50 (normally $35) at MacUpdate Promo

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gegen Smartphone-Diebe: Apple tritt Bündnis bei

“Smartphone Anti-Theft Voluntary Commitment” – dieses Bündnis diverser Firmen will Smartphone-Diebstähle verhindern.

Die freiwillige Aktion mit Sicherheitsmaßnahmen gegen Missbrauch von Smartphones bzw. deren Daten soll nach dem Juli 2015 in Kraft treten. Die US-Regierung wünscht hier eine gesetzliche Regelung. Doch das Bündnis mit Apple und (u.a.) Android-Anbietern ist zunächst auf freiwilliger Basis entstanden. Zu den Maßnahmen gehören unter anderem ein Fernbedienungs-Feature, dass den Restore eines geklauten Gerätes blockieren kann und weitere Funktionen, die Apple-User bereits aus dem Projekt “Find my iPhone” kennen. Vertreten sind in der Aktionsgemeinschaft:

Apple, Asurion, AT&T, Google, HTC, Huawei, Motorola, Microsoft, Nokia, Samsung, Sprint, T-Mobile USA, U.S. Cellular und Verizon

Mein iPhone suchen

(via 9to5Mac

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cleaner Pro – entfernen Sie doppelte Kontakte für Adressbuch, iCloud, Gmail, Yahoo und Outlook

* Entferne doppelte Kontakte ganz einfach! *

HAUPTFEATURES
○ Suchen & Zusammenfügen doppelter Kontakte
○ Entferne Kontakte ohne Namen oder Nummer
○ Ein Tap, um einen Backup deiner Kontakte zu erstellen!
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte

Deine Kontakte sind die wichtigsten Daten in deinem Smartphone, die schnell durcheinander kommen, wenn sie nicht regelmäßig aktualisiert werden.
Cleaner hilft dir ganz einfach dabei, doppelte Kontakte zu entdecken und zusammenzufügen.

FÜGEN DOPPELTE KONTAKTE EINFACH ZUSAMMEN
○ Suchen & Zusammenfügen doppelter Kontakte
○ Finde & füge Kontakte mit ähnlichen Namen zusammen.
○ Finde & füge Kontakte mit doppelter Nummer oder Email zusammen.

AUFRÄUMEN
○ Entferne Kontakte ohne Namen
○ Entferne Kontakte ohne Nummer & Email

BACKUP
○ Ein Tap, um einen Backup deiner Kontakte zu erstellen!
○ Exportiere schnell deine Backups nachDropbox, Google Drive, E-Mail
○ Bewege Kontakte zwischen Konten (Exchange, iCloud, Local Address Book)

INTELLIGENTE FILTER
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte
○ Filtere Kontakte nach Firma & Jobtitel
○ Filtere Kontakte nach Geburtstagen & Erstellungsdatum

VERFÜGBAR IN 15 UNTERSCHIEDLICHEN SPRACHEN
English, Español, Français, Italiano, Deutsch, Português (Br.), 中文 (Simplified), 中文 (Traditional), 日本語, 한국어, Nederlands, Русский, Türkçe, العربية, עברית

Denkst du dein Adressbuch ist gut organisiert?
Du wirst überrascht sein, wie ‘Cleaner’ es upgraden kann!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Corporate Style Packs 50% off today

Corporate Style Packs

A new look for your Pages documents! Jumsoft's Corporate Style Packs set features six packs with different designs: Color Fest, Elementary, Enterprise, Living Space, Subtle Mind, and Sugar Hues. Each of them contains more than 80 layouts for virtually any type of documents you may need in your office. Give your clients and partners a "wow" moment!

Each pack contains up to 41 different templates, from a basic one-page Invoice, Resume, or Fax to a complex Brochure with up to 12 options for covers and inner pages. The layouts range from full-page text to a three-panel brochure with photos to a set of business cards to a schedule table. Build an entire suite of documents to represent your business with Corporate Style Packs!

All of the templates are available in the popular A4 (210 x 297 mm) and U.S. Letter (8½ x 11 in.) sizes, except Envelope (DL Envelope format - 110 x 220 mm / 4¼ x 8¾ in.). A few templates are also available in the larger A3 (297 x 420 mm) and Tabloid (11 x 17 in.) sizes. You can conveniently view the dimensions of a selected template by clicking File > Page Setup and checking Paper Size.

Corporate Style Packs is completely trouble-free: just download the installation pack and follow the instructions to install it. Then check Pages, find the new templates in Template Chooser, and begin making use of them for your needs. Every object in the templates can be effortlessly recolored, reshaped, moved, or removed. Type or paste your own text, add and remove text boxes, and change the font if you wish. Drag your photos or pictures onto documents to replace the stock images. Maintain a professional and stylish consistency from your proposals to your invoices.



More information

You have less than 18 hours to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos eines möglichen iPhone 6 Produktions-Tools aufgetaucht

Im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo sind Fotos und technische Zeichnungen eines möglichen Nachfolgers des iPhones aufgetaucht. Es handelt sich um einen Werkzeugblock mit dem augenscheinlich ein Smartphone hergestellt werden kann. Ob es sich dabei um das iPhone 6 handelt, kann nicht hundertprozentig festgestellt werden. Die Bilder stammen nach...

Fotos eines möglichen iPhone 6 Produktions-Tools aufgetaucht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve-Jobs-Biopic: Sony auf der Suche nach neuem Regisseur

Wie The Hollywood Reporter berichtet, sucht Sony Pictures für den kommenden Steve-Jobs-Film, der auf der offiziellen Biographie von Walter Isaacson basiert, nach einem neuen Regisseur. David Fincher, der bis zuletzt als Wahl des Studios gehandelt wurde, soll aufgrund seiner Forderungen nicht mehr in Betracht gezogen werden. Fincher wollte eine Vorauszahlung in Höhe von 10 Millionen US-Dollar, sowie...

Steve-Jobs-Biopic: Sony auf der Suche nach neuem Regisseur
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fingerabdrucksensor im Galaxy S5 bereits gehackt

Der Trick mit der Fingerkuppenattrappe funktioniert nicht nur beim TouchID-Sensor des iPhone 5s, sondern auch beim Galaxy S5 - beim Samsung-Smartphone hat dies allerdings aufgrund eines lockeren Sicherheitskonzepts deutlich drastischere Konsequenzen.Beim iPhone 5s ersetzt der Fingerabdruck nicht vollständig den Passcode: Nach einem Neustart des Geräts muss der Passcode erneut eingegeben werden, auch nach einigen Fehlversuchen verlangt das iPhone nach dem Passcode. Die TouchID-Authentifizierung wurde außerdem noch nicht für Drittentwickler geöffnet.Für seinen Galaxy-S5-Hack setzte Ben ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.9.3 Build 13D43 an Entwickler ausgegeben

OS X Mavericks - Wallpaper

Apple hat aktuell eine neue Beta-Version von OS X 10.9.3 an Entwickler ausgegeben. Registrierte OS-X-Entwickler können das Update direkt über den Mac App Store beziehen oder alternativ im Dev-Center herunterladen. Das Update erfolgt rund eine Woche nach der Veröffentlichung der vorhergehenden Beta und ist bislang die sechste Beta-Version. Bislang ist nicht bekannt, wann Apple die finale Version von OS X 10.9.3 veröffentlichen möchte. Allerdings wird Apple in jedem Fall den (...). Weiterlesen!

The post OS X 10.9.3 Build 13D43 an Entwickler ausgegeben appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bilder zeigen neues Gebäude der europäischen Apple-Zentrale

Auf der Webseite des Unternehmens Bennett Construction sind zwischenzeitig Bilder aufgetaucht, die das neue Gebäude der europäischen Zentralniederlassung in Cork in Irland von Innen zeigen. Das ‘Building 4’ besteht dabei aus mehreren Büro-Etagen die offene Arbeitsplätze zeigen. Verbaut wurde, wie für den Konzern typisch, sehr viel Glas, zum Beispiel in Form riesiger Glasfronten an den Eingängen. Auch zu sehen ist auf den Bildern eine Cafeteria und ein Konferenzraum, der mit einem recht großen...

Bilder zeigen neues Gebäude der europäischen Apple-Zentrale
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Letzte Aktualisierung: 12:15 Uhr
Folgen: 
XING
Teilen: