Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 245 von 244 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 358.435 Artikeln · 1,74 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Sonstiges
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Produktivität
8.
Fotografie
9.
Produktivität
10.
Musik

Mac Apps (gratis)

1.
Produktivität
2.
Musik
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Dienstprogramme
6.
Wirtschaft
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Dienstprogramme
4.
Spiele
5.
Soziale Netze
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Dienstprogramme
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Produktivität
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Science Fiction & Fantasy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Liebesgeschichten
6.
Thriller
7.
Thriller
8.
Familie & Kinder
9.
Science Fiction & Fantasy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Thriller
6.
Drama
7.
Liebesgeschichten
8.
Science Fiction & Fantasy
9.
Thriller
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Bakermat
2.
Pharrell Williams
3.
Clean Bandit
4.
Aloe Blacc
5.
George Ezra
6.
Route 94
7.
Duke Dumont
8.
Calvin Harris
9.
Cris Cab
10.
Nico & Vinz

Alben

1.
Westernhagen
2.
Kollegah
3.
Pitbull
4.
Damon Albarn
5.
Jan Delay
6.
Various Artists
7.
Helene Fischer
8.
Various Artists
9.
Star Wars
10.
Cro

Hörbücher

1.
Marc-Uwe Kling
2.
Timur Vermes
3.
Marc-Uwe Kling
4.
David Baldacci
5.
Alexander Lohmann
6.
Marc-Uwe Kling
7.
Jonas Jonasson
8.
Suzanne Collins
9.
Helen Fielding
10.
John Grisham
Stand: 09:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

App-Tipp


53 Beiträge von heute · neuere zuerst

Heute

Entwickler antworten Usern – warum nicht bei Apple?

Nach Google bietet nun auch Microsoft Entwicklern die Möglichkeit, auf Kommentare im App Store zu antworten.

Viele iOS-Entwickler kennen das – schlechte Bewertungen im App Store, aber keine Chance zu reagieren. So wissen die Entwickler auch nicht, was sie verbessern sollen oder was genau der Grund für die schlechte Bewertung ist. Auf Bewertungen kann im App Store von Apple nicht direkt geantwortet werden. Googles Play Store bietet Entwicklern schon länger die Möglichkeit, auf Kommentare zu antworten, um besser mit Nutzern zu kommunizieren.

Antwort auf Kommentare Microsoft

Auch Microsoft hat dieses Feature nun angekündigt. Dort soll das Ganze etwas anders ablaufen, sodass die Öffentlichkeit nichts von der Antwort mitbekommen soll, sondern nur der Kommentator selbst – so wird es im hauseigenen Blog von Microsoft beschrieben. Die Frage, die sich uns nun stellt: Warum erlaubt Apple keine Kommunikation zwischen User und Entwickler?

Sollte Apple die Option ebenfalls einführen?
Was denkt Ihr als Nutzer, was als Entwickler? 

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zahlenspiele zu den Quartalszahlen

Gestern Abend hat Apple im Rahmen seiner vierteljährlichen Telefonkonferenz die Geschäftsergebnisse des vergangenen Quartals berichtet. Mit einem Umsatz von 45,6 Milliarden US-Dollar war das letzte Quartal nicht nur das erfolgreichste zweite Quartal in der Firmengeschichte, sondern auch das beste Nicht-Weihnachts-Quartal bis dato. Neben den üblichen trockenen und nackten...

Zahlenspiele zu den Quartalszahlen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Werbespots: WeChat neckt gegen Facebook

Der Messenger WeChat hat in Südafrica drei neue Werbespots veröffentlicht, um seine Präsenz in dem Land zu stärken. Die App, welche mit 355 Millionen aktiven Nutzern im Monat WhatsApp ohnehin in Südafrika den Atem spüren lässt, scheint sich weiter auf den dortigen Markt zu konzentrieren und versucht mit den Clips neue Nutzer zu bekommen.

Dabei greift man auch zu einem Spot namens Mark, in dem der Facebook-Gründer zum Psychiater geschickt wird. Dort lässt er seinen Frust darüber aus, dass Leute die Freundschaft mit ihm auf Facebook kündigen, obwohl er es doch war, der das Netzwerk erfunden hat.

Der Psychiater reagiert mit WeChats Argumenten und empfiehlt den "Friends Radar", mit dem man echte Freunde in der Umgebung finden kann. Erst kürzlich hat Facebook in den USA eine ähnliche Funktion gestartet.

WeChat
Preis: Kostenlos

[Direktlink]

Auch in anderen Spots lässt WeChat nicht von dem Gedanken ab, durch eine Anspielung auf Zuckerberg Aufmerksamkeit zu erregen.

[Direktlink]

Den dritten Spot wollen wir euch auch nicht vorenthalten.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FaceTime unter iOS 6: Apple bestätigt Update-Pflicht

fehlMit der Veröffentlichung eines neuen Support-Dokumentes hat sich Apple nun den am Mittwoch besprochenen Facetime-Problemen angenommen. Wie berichtet, war es zahlreichen iPhone-Nutzer seit Mitte April nicht mehr möglich, neue Facetime-Telefonate entgegenzunehmen bzw. eigene Gespräche aufzubauen. Unser Fazit vor zwei Tagen: “So lange es also noch keine [...]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Größenvergleich: 4,7" iPhone und aktuelle Android-Modelle

Die Gerüchte rund um ein größeres Display im nächsten iPhone reißen nicht ab. Die zahlreichen Renderings, wie sie zum Beispiel auch von Michael und Jesper erstellt wurden, zeigen, wie die nächste Smartphone-Generation von Apple aussehen könnte. Ausgestattet sind diese Entwürfe meist mit einem Display der Größe von 4,7 Zoll. Ein Community-Mitglied von MacRumors hat sich...

Größenvergleich: 4,7" iPhone und aktuelle Android-Modelle
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: FaceTime läuft nur noch auf der jeweils neuesten iOS-Version

Obwohl die Veröffentlichung von Apples aktueller iOS-Version 7 schon über ein halbes Jahr zurückliegt, halten immer noch einige User der Vorversion 6 die Treue. Seit dem 16. April mehren sich Berichte dieser Nutzer, wonach FaceTime nicht mehr funktioniert – die Verbindung mit einem anderen FaceTime-Kontakt kann nicht aufgebaut werden. Apple hat jetzt ein Support-Dokument dazu herausgegeben. ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutschland ist abgeschlagen

Deutschland ist bei Verbindungsgeschwindigkeiten sowohl international, als auch auf Europa und auf den DACH-Raum bezogen, abgeschlagen.

Nur mal so als kleiner Vergleich. Die Durchschnittsgeschwindigkeit aller Anschlüsse in Rumänien beträgt 50,6 MBit/s und jetzt ratet mal, wie das so in Deutschland ist?

Ratet weiter, ich kann es euch nicht sagen, denn:

Deutschlands Bemühungen reichten Akamai nicht, um es in dieser Aufzählung zu erwähnen …

The Akamai State of the Internet Report

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple, Google und Intel einigen sich mit Klägern im Verfahren um Rekrutierungskartell

Apple, Google und Intel einigen sich mit Klägern im Verfahren um Rekrutierungskartell

Tausende Mitarbeiter sahen sich in ihren Karrierechancen benachteiligt, weil die Unternehmen vereinbarten hatten, sich gegenseitig keine Leute abzuwerben. Jetzt gibt es eine Einigung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyberduck: Update für den freien FTP-Client

cyber-fNeben Transmit und Forklift hat sich die Open Source-Applikation Cyberduck als grundsolider FTP-Client für Mac-Nutzer bewährt. Die kostenlose Anwendung hilft euch beim Hochladen neuer Dokumente auf eure Web-Server, arbeitet schnell und zuverlässig. Jetzt steht Cyberduck in Version 4.4.4 zum Download bereit und liefert neben zwei neuen Funktionen fast ausschließlich Fehlerbehebungen ab.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instalyrics

Instalyrics findet schnell den Text zu einen korrekt markierten Song auf Deinem Gerät. Egal, wie aktuell oder alt der Song ist, Instalyrics sucht mit dem id3-Tag im Internet nach dem Songtext in jeder beliebigen Sprache. Wenn Du es leid bist, nicht zu wissen, welcher Interpret den Song singt, klicke auf “…More” und erfahre, warum Du noch heute diese Anwendung herunterladen solltest!

* Songtexte werden im Safari-Browser angezeigt

Wie oft hast Du Deinen Lieblingssong gehört und hättest gern den kompletten Text verstanden? Jetzt liegt Dir mit Instalyrics auf Deinem iPhone, iPod Touch oder eine der effektivsten Suchmaschinen für Songtexte des App Stores vor. Instalyrics begleitet Dich überall hin, und solange Du die korrekten id3-Tags hast, findest Du Deine Songtexte im Handumdrehen.

Instalyrics ist die erste Anwendung mit einem derartigen Potenzial, da sie tausende Webseiten durchsucht und nicht lediglich auf einer bereits erstellten Datenbank beruht. Dank dieser Fähigkeit kann Instalyrics auch den unbekanntesten Song im Internet mit einem einzigen Klick finden.

Instalyrics bietet:* One-Touch Songtextsuche* Songtexte für iPod-Songs finden* Sucht in unzähligen Songtext-Internetseiten nach Deinem gesuchten Song* Findet Songtexte für alle Songs in allen Sprachen* Findet die Songtexte für alle iPod-Songs, die gerade abgespielt werden* Sollte im Moment kein Song abgespielt werden, kannst Du einen Song auswählen und nach dem Songtext suchen und so wertvolle Zeit sparen, ohne den Song abspielen zu müssen.

Songtexte können oft falsch interpretiert werden; mit Instalyrics auf Deinem Gerät sind die Tage unsicheren Mitsingens vorbei. Du musst auch keinen Husten mehr vortäuschen, um über eine unbekannte Textstelle hinweg zu täuschen. Karaoke macht so wieder Spaß – nicht nur Dir, sondern allen, die Deiner Textversion (der richtigen Version!) lauschen. Die Textpolizei hat nun Urlaub, weil Du endlich den richtigen Text hast und ihre Hilfe nicht mehr brauchst.

In vielen Songs wird soviel gereimt, dass es schwer ist, die Wörter zu behalten und zu verstehen. Mit Instalyrics auf Deinem iPhone, iPod Touch oder singst Du selbstbewusst den kompletten Text aller Songs Deiner Wahl mit.

Lade jetzt Instalyrics herunter und sing einen alten Song in einer neuen Sprache mit. Egal, ob Du in Französisch, Deutsch, Italienisch oder jeder anderen beliebigen Sprache singen möchtest, alles was Du mitbringen musst, ist das Talent – Instalyrics sorgt für den Text.

Einige der gefundenen Ergebnisse der Internetseite können über Pop-ups verfügen. In der Regel reicht es aus das erste Pop-up zu schliessen und man wird für einige Zeit keine Pop-ups mehr angezeigt bekommen. Viel Spaß!

Download @
App Store
Entwickler: Tal Shrestha
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video erlaubt Einblick in Apples Rechenzentrum in North Carolina

Die TV-Sendung NBC Today erhielt die seltene Möglichkeit, einen Blick in eines der Apple-Gebäude zu werfen, genauer gesagt in das Rechenzentrum in Maiden, North Carolina. Im Mittelpunkt standen dabei Apples verschiedene Maßnahmen, um den Betrieb des Rechenzentrums so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten. So wird es beispielsweise vollständig mit erneuerbarer Energie betrieben. Ermöglicht ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ICQ 5.0: Kostenlose Videoanrufe, Gruppenchats & neues iOS 7-Design

Der Messenger ICQ meldet sich zurück. Die mobile Applikation für iPhone und iPad liegt ab sofort in Version 5.0 zum kostenlosen Download bereit.

ICQICQ ist tot. Das denken viele. Doch das ist ein Irrtum. Nur weil der Messenger in Deutschland nicht mehr so populär ist, ist er nicht im Erdboden versunken. Nach langer Ruhepause gibt es endlich wieder Neuigkeiten von dem in Tel Aviv ansässigen Unternehmen. Mit ICQ 5.0 (App Store-Link) hat man die Strategie geändert und möchte mit der Konkurrenz mithalten.

ICQ 5.0 agiert eher wie WahtsApp als ein normaler Messenger, denn ihr könnt auch mit Freunden kommunizieren, die kein ICQ installiert haben. Dazu müsst ihr ähnlich wie bei WhatsApp eure Mobilfunknummer registrieren und Zugriff auf das Adressbuch gewähren – weiterhin könnt ihr aber auch ganz klassisch mit eurer ICQ-Nummer chatten. Neben einem für iOS 7 optimierten Design gibt es weitere, neue Funktionen.

Ab sofort könnt ihr kostenlose Videoanrufe tätigen, die natürlich nur dann funktionieren, wenn ihr eine aktive Internetverbinung habt. Auch ist es möglich Gruppenchats zu starten, um sich mit seinen Freunden auszutauschen. Weiterhin lasen sich Dokumente, Bücher und andere Dateien über ICQ verschicken – dazu verwendet einfach den “Öffnen in”-Dialog in Apps wie Dropbox, Google Drive und ähnlichen.

Zusätzlich haben die Entwickler schon vorhandene Funktionen verbessert, so dass es beispielsweise eine Chat-Hintergrund-Bibliothek gibt, auch der Offline-Status wurde mit “Zuletzt gesehen” ersetzt. Ebenso hat sich die Startzeit verbessert, auch die Appgröße wurde verringert.

Auch wenn ICQ vermutlich nur von einer kleinen Zielgruppe genutzt wird, ist das Update auf Version 5.0 gelungen. Im Zeitalter von Facebook, WhatsApp und Co ist ICQ in den Hintergrund gerückt – leider sind die Entwickler damals nicht mit der Zeit gegangen und haben auf das Update sehr lange auf sich warten lassen. Zuletzt die Frage an euch: Wer nutzt hier noch ICQ von euch?

Der Artikel ICQ 5.0: Kostenlose Videoanrufe, Gruppenchats & neues iOS 7-Design erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lieferfristen für neuen Mac Pro verringern sich

Im Apple Online Store wurden die Lieferfristen für den neuen Mac Pro leicht nach unten korrigiert. Käufer, die heute einen Mac Pro erwerben, müssen sich zwischen drei und fünf Wochen gedulden, bis sie ihr Gerät zugeschickt erhalten.

Apple hat in den vergangenen Tagen die Lieferfristen für den neuen Mac Pro nach unten korrigiert. Mussten die Käufer zuvor noch zwischen vier und sechs Wochen warten, bis ihr Mac Pro ausgeliefert werden konnte, verringert sich die Wartezeit nun um eine Woche. Käufer eines Mac Pro müssen sich nun zwischen drei und fünf Wochen gedulden, bis sie ihren Mac Pro erhalten.

Die Verringerung der Lieferfristen ist wohl nicht auf eine Vergrösserung der Produktions-Kapazität zurückzuführen. Apple scheint nun mehr Geräte produzieren zu können, als von den Kunden nachbestellt werden.

Seit der Lancierung Lieferschwierigkeiten beim Mac Pro

Seit der Lancierung des Mac Pro im Dezember 2013 hat Apple Schwierigkeiten, die Verfügbarkeit des Mac Pro sicherzustellen. Schon bald nach der Veröffentlichung des Mac Pro stieg die Lieferzeit auf mehrere Wochen an. In der Spitze betrug die Wartezeit rund zwei Monate.

Mehrere Faktoren für Lieferschwierigkeiten verantwortlich

Für diese Lieferschwierigkeiten dürften mehrere Faktoren verantwortlich sein. Zum einen war bereits seit Juni 2013 bekannt, dass bis zum Ende des Jahres ein neuer Mac Pro erscheinen wird. Die Käufer haben demnach noch zugewartet, bis der neue Mac Pro verfügbar war.
Zum anderen war in Europa seit März 2013 der Verkauf des alten Mac Pro verboten, weil dieser den Sicherheitsstandards nicht mehr genügte. Dementsprechend bestand auf dem europäischen Markt ein grosser Nachholbedarf beim Mac Pro.

Ob die Produktionsverlagerung des Mac Pro in die USA für die geringe Verfügbarkeit verantwortlich war, ist allerdings unklar.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im Apple Online Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 3% Provision! Neu auch für Deutschland und Österreich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Probleme bei FaceTime: Apple drängt zu iOS 7

Um wieder mit Apples Video- und VoIP-Dienst telefonieren zu können, müssen iOS-6-Nutzer auf iOS 7 aktualisieren – wenn ihr Gerät dies unterstützt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook Charity Auktion: Mittagessen mit dem Apple Chef ersteigern

Ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Apple CEO Tim Cook eine Charity Auktion auf CharityBuzz gestartet hat. Jederman war aufgerufen, zu einem guten zweck ein Kaffeetrinken mit dem Apple Chef zu ersteigern. Schlussendlich endete die Auktion bei satten 610.000 Dollar. Der Erlös kam dem RFK Center for Justice & Human Rights zu Gute. Der Name des Höchstbietenden wurde nicht genannt.

charitybuzz250414

Nun hat Apple CEO Tim Cook die zweite Charity Auktion auf CharityBuzz platziert. Dieses Mal kann ein ein Mittagessen ersteigert werden. Der Erlös kommt abermals dem RFK Center for Justice & Human Rights zu Gute. Der Gewinner der Auktion kann zusammen mit einer zweiten Person eine Stunde lang mit Cook zu Mittag essen.

Klasse Aktion, bei der der wohltätige Gedanke absolut im Vordergrund steht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Powerful“: Apple veröffentlicht neuen Werbespot für das iPhone 5s

Apple hat gestern Abend in den USA einen neuen Werbespot im Fernsehen ausgestrahlt, der mit eineinhalb Minuten fast schon ungewöhnlich lange ist. Der Spot trägt den Namen „Powerful“ und zeigt vor allem Musiker, aber auch Gamer, Sportler und Hobbyfilmer zu dem Song Gigantic der Pixies. Am Ende wird der Slogan „You’re more powerful than you think“ eingeblendet. Gefällt euch der neue Clip?

...

„Powerful“: Apple veröffentlicht neuen Werbespot für das iPhone 5s
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Viele Hersteller vergünstigen ihre Apps. Wir sorgen für den Durchblick und filtern die empfehlenswerten Rabatte heraus.

Die besten reduzierten Apps aller Kategorien haben wir hier für Euch zusammengefasst. Die Spiele findet Ihr in einer Extra-Liste.

iOS-Rabatte-Slider

Produktivität

Drafts - Quickly Capture Notes Drafts - Quickly Capture Notes
(51)
4,99 € 3,99 € (uni, 10 MB)
myCal PRO: Kalender- und Event- Organisation
(26)
2,69 € Gratis (uni, 8.6 MB)
Pronto Pronto
(12)
0,89 € Gratis (iPhone, 7.6 MB)
Appstatics: Track iPhone, iPad & Mac App Rankings
(22)
0,89 € Gratis (iPhone, 5.2 MB)
Rechner HD - das fehlende Taschenrechner auf Ihrem iPad Rechner HD - das fehlende Taschenrechner auf Ihrem iPad
(24)
0,99 € 0,89 € (iPad, 2.2 MB)
SpeedUpTV SpeedUpTV
(45)
2,69 € Gratis (uni, 4.2 MB)
aTimeLogger 2 aTimeLogger 2
(41)
2,69 € Gratis (uni, 13 MB)
AirDisk Pro - Wireless Flash Drive AirDisk Pro - Wireless Flash Drive
(211)
1,79 € 0,89 € (uni, 20 MB)
NoteSuite: Notizbuch mit Aufgabenverwaltung
(106)
4,99 € 0,99 € (iPad, 50 MB)
AcePlayer -leistungsstarken Media-Player AcePlayer -leistungsstarken Media-Player
(1070)
2,69 € Gratis (uni, 19 MB)
IM+ Pro7 IM+ Pro7
(38)
8,99 € 0,89 € (uni, 19 MB)
MeteoEarth MeteoEarth
(389)
4,49 € 2,99 € (iPhone, 26 MB)
iDisplay iDisplay
(263)
8,99 € 1,79 € (uni, 2.3 MB)
BeamAir - mobiles präsentieren BeamAir - mobiles präsentieren
(12)
2,99 € 0,99 € (uni, 2.5 MB)
1Password 1Password
(1094)
15,99 € 7,99 € (uni, 14 MB)

Gesundheit/Sport

Moves Moves
(555)
2,69 € Gratis (iPhone, 9.6 MB)
7-Minute Workout (High Intensity Training) 7-Minute Workout (High Intensity Training)
(16)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 99 MB)

Musik

Instalyrics Instalyrics
(197)
1,99 € Gratis (uni, 6.8 MB)
Voice Synth Voice Synth
(65)
8,99 € 4,49 € (uni, 36 MB)
bismark bs-16i bismark bs-16i
(13)
6,99 € 4,49 € (uni, 46 MB)
SampleTank SampleTank
(48)
17,99 € 12,99 € (uni, 791 MB)
Audulus Audulus
(16)
17,99 € 8,99 € (uni, 16 MB)
Arpeggionome Pro - A New Musical Instrument Arpeggionome Pro - A New Musical Instrument
(19)
17,99 € 4,49 € (iPad, 7.5 MB)
Filtatron Filtatron
(100)
26,99 € 3,59 € (uni, 24 MB)

Foto/Video

iDarkroom iDarkroom
(13)
0,89 € Gratis (iPhone, 13 MB)
Photostein Photostein
(10)
1,79 € 0,89 € (uni, 9.1 MB)
iStopMotion für iPad iStopMotion für iPad
(109)
8,99 € 4,49 € (iPad, 45 MB)
KitCamera. KitCamera.
(9)
0,89 € Gratis (uni, 81 MB)
PicsPlay Pro PicsPlay Pro
(58)
4,49 € 0,89 € (uni, 39 MB)
WaterMyPhoto WaterMyPhoto
(1169)
0,89 € Gratis (iPhone, 8 MB)

Kinder

Sofia die Erste Sofia die Erste
(6)
2,69 € 1,79 € (uni, 132 MB)
Dr. Pandas Flughafen Dr. Pandas Flughafen
(26)
1,79 € Gratis (uni, 59 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update Nr. 13 für "Badland": neue Doomsday-Level als DLC


Wie die Zeit doch vergeht. Ein Jahr und ein paar Tage ist es her, dass im April 2013 BADLAND (AppStore) von Frogmind Games im AppStore erschienen ist. Wir waren damals angetan von Gameplay, One-Touch-Steuerung und Optik und auch im AppStore schneidet der Titel mit durchschnittlich 4,5 Sternen bei mehr als 3.500 abgegebenen Bewertungen sehr gut ab.

Seit dem Release hat sich aber einiges getan, der Entwickler war richtig fleißig. Und so können wir heute bereits über das 13. (!!!) Update berichten. Das bedeutet, dass es rund einmal im Monat Neuerungen für BADLAND (AppStore) gab.

Und auch diesmal, wo das Spiel Version 2.0 erreicht hat, gibt es wieder Tolles zu entdecken. Denn der Entwickler hat dem Spiel einen neuen Dooms weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logitech UE 4000 On-Ear-Kopfhörer nur 21 Euro, Autoladekabel wieder im Angebot

Heute gibt es gute Angebote bei Amazon und iTunes. Wir haben die Übersicht.

Logitech UE 4000Der Logitech UE 4000 (Amazon-Link) ist ein “Made for iPhone” zertifizierter Kopfhörer. Hierbei handelt es sich um einen On-Ear-Kopfhörer in weißer Farbe, der den unverkennbaren UE-Sound liefert. Am Kabel ist eine Fernbedienung sowie ein Mikrofon integriert, außerdem ist im Lieferumfang ein Audio-Splitter enthalten, so dass man an einem iPhone oder iPad zwei Kopfhörer anschließen kann. Die Bewertungen mitteln sich bei guten 4,2 von 5 Sternen. Amazon verlangt für die weiße Version aktuell nur 20,95 Euro – im Preisvergleich werden sonst mindestens 43 Euro fällig.

Außerdem gibt es ab 18 Uhr wieder einmal das Autoladekabel mit Lightning-Anschluss (Amazon-Link) im Blitzangebot. Diesmal könnt ihr die weiße Version kaufen. Die Bewertungen mitteln sich bei sehr guten 4,7 von 5 Sternen – wir hoffen ab 18 Uhr auf einen guten Preis, der unter 15 Euro fallen sollte. Wer nicht auf das Blitzangebot warten möchte, könnte sich verschiedene Alternativen auf Amazon ansehen.

Der Belkin Lightning Car Charger (Amazon-Link) kostet beispielsweise nur 15,25 Euro, optional ist auch das Scosche StrikeDrive (Amazon-Link) für 15,75 Euro interessant. Wer es etwas hochwertiger mag, sollte sich das Just Mobile Highway Duo (Amazon-Link) für 40,89 Euro ansehen.

Ein weiteres Angebot gibt es bei iTunes. Dort könnt ihr euch das Musik-Album “Wrecking Ball” von Brise Springsteen für nur 3,99 Euro (iTunes-Link) statt für 5,99 Euro kaufen. Mit dabei sind Songs wie “Shackled and Drawn” oder auch “We Take Care of Our Own”. Noch mehr Musik gibt es bei der “Single der Woche”. Rockstah bietet seine Single “Auftrag: Verschwende deine Jugend” (iTunes-Link) aktuell kostenlos an.

Der Artikel Logitech UE 4000 On-Ear-Kopfhörer nur 21 Euro, Autoladekabel wieder im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Online-Auktion: Ein Treffen mit Tim Cook in Cupertino

Das US-Portal Charitybuzz macht erneut mit einer verrückten Online-Auktion von sich reden. Der Gewinn: Ein Treffen mit Apple CEO Tim Cook – und das im Hauptquartier Cupertino. Bis zum 13. Mai könnt ihr mitmachen. Der Teilnehmer, der am Ende den höchsten Betrag geboten hat, gewinnt das 30-60 minütige Meeting.

Der Zeitpunkt des Treffens mit dem Apple Boss kann selber festgelegt werden, muss aber innerhalb eines Jahres nach Ende der Auktion liegen (und dann, wenn Cook keine weiteren Termine hat). Flug und Hotel sind nicht inklusive – aber wer bei dieser Auktion gewinnt, den wird das wohl kaum beschäftigen. Dafür kann der Glückliche einen Freund oder Bekannten mit ins Hauptquartier nehmen. Für eine Menge Geld könnt ihr euch bei Charitybuzz den Traum eines jeden Apple Fans erfüllen. Bisher liegt das Höchstgebot bei 62.500 Dollar und 12 Bietern. Bei einer gleichen Auktion im letzten Jahr konnte eine Rekordwert von 600.000 Dollar erreicht werden. Das gesammelte Kapital wird übrigens einer US-Organisation für Menschenrechte übergeben – na dann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein kleiner Dankesbrief an den Vladimir

Wir Menschen sind ja immer so leicht und so schnell dabei, immer nur das Negative zu sehen.

Dabei könnte man die meisten Dinge ja auch durchaus positiv betrachten.

Ist euch in neuster Zeit nicht aufgefallen, wie wir dank des Vladimirs so gut wie gar nichts mehr über böse Terroristen, Moslems und selbst die, für alles geeignete, NSA hören?

Endlich ist alles wieder in bester Ordnung. Klare Grenzen, klare Feindbilder, klare Aufgaben.

Es kann mir doch keiner erzählen, dass nicht durch die gesamte Nato ein gewaltiges Aufatmen gegangen ist, jetzt, wo der Russe endlich wieder vor der Türe steht und milliardenteure Gräber, wie Abwehrschilder, endlich wieder öffentlichkeitstauglich sind.

Da wundert es eher, dass wir noch nichts von der von und zu Leyen gehört haben. Wenn das nicht mal die Gelegenheit wäre, endlich mal wieder die deutsche Armee (und sich selber) in das so dringend benötigte Rampenlicht zu bringen.

Dem Gauck muss doch eigentlich das Herz aufgehen?

Aber anstatt, dass wir uns mal beim Vladimir bedanken, da meckern wir wieder nur rum.

Im Namen aller Terroristen, Rüstungsfirmen, Lobbyisten, des Bundespräsidenten, Ostermärschern und Menschen in Uniformen, da tue ich das jetzt mal hier stellvertreterweise:

Danke, Vladimir! Wenn jetzt noch die Musik und die Autos wiederkommen, dann können wir endlich wieder so tun, als hätten die 80iger nie aufgehört.

Nur das mit den Hosen und den Schulterpolstern muss nicht sein. Die Mädels dürfen sich auch gerne weiter an bestimmten Stellen rasieren …

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Die neuen Sennheiser sind da – HD6 MIX, HD7 DJ und HD8 DJ

Sennheiser HD6 MIX, HD7 DJ und HD8 DJSennheiser hat im Januar seine neue DJ-Kopfhörerreihe vorgestellt. Ich hatte das Glück und durfte alle drei Modelle, also den Sennheiser HD6 MIX, Sennheiser HD7 DJ und Sennheiser HD8 DJ testen. Ich bin schon lange ein grosser Sennheiser Fan. Begonnen hat alles, als ich mir vor etwa vier Jahren meinen ersten besseren Kopfhörer, denn Sennheiser IE7 kaufte. Ein halbes Jahr später folgte schon der nächste, der Sennheiser HD25-1 II. Beides leicht basslastige Kopfhörer die aber sehr viel Spass machen. Mit dem HD25 fing meine Kopfhörer-Passion an und viele andere Kopfhörer von Konkurrenten folgten. Vor einem Jahr kam dann noch der Sennheiser HD600 dazu, von dem ich restlos begeistert bin.

Sennheiser HD8 DJ

Kommen wir aber zu den neuen DJ- und Mixing-Kopfhörern zurück. Der Komfort der Kopfhörer ist gut, über deren Aussehen kann man sich streiten. Beim wichtigsten Punkt aber, dem Klang, versagen alle drei neuen Sennheiser völlig. Alle drei produzieren einen völlig übertriebenen Tiefbass. Als hätte man bei der Surroundanlage nur den Subwoofer eingeschaltet. Auf dem Frequenzgraphen ist sogar deutlich ersichtlich, dass der Midbass und Oberbass fehlt, der den Musikstücken den nötigen Kick verleiht. Mitten oder Höhen muss man gar nicht erst suchen, die versinken im Donnerbass. Alles klingt dumpf, wie hinter einer dicken Wand, egal ob jetzt beim HD6, HD7 oder HD8, die Unterschiede sind marginal. Gut sichtbar sind die Abstimmungen im Frequenzgraphen im Vergleich zum HD600 der als absolut neutral gewertet wird.

Frequenzverlauf Sennheiser Sennheiser HD6 MIX, HD7 DJ, HD8 DJ und HD600

Frequenzverlauf Sennheiser Sennheiser HD6 MIX, HD7 DJ, HD8 DJ und HD600

Mehr Details findet ihr in meinem Test im Hifi-Forum.

Fazit

Nun frage ich mich, warum macht Sennheiser sowas? Ein Studiokopfhörer mit völlig unbalanciertem Klang? Das will doch keiner, da wird ja schlussendlich klanglich falsch gemischt. Musste auf Teufel komm raus eine neue Kopfhörerserie mit Mega-Bass raus? Ich Tippe darauf dass Sennheiser auch ein Stück vom Beats-Hype-Kuchen abhaben will und genau das enttäuscht mich noch viel mehr. Bisher war mir Sennheiser als namhafter Hersteller für qualitativ hochwertige Audioprodukte bekannt. Aber jetzt kommen sie mit überteuerten Bassschleudern daher. Ist das die richtige Taktik für diese Firma?

Was meint ihr dazu? Schreibt mir in den Kommentaren eure Meinung!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

gTasks HD Pro – Google Task Manager für To Do Liste und Erinnerungen

  • Leistungsfähiger und intuitiver Aufgabenmanager mit schlichten iPhone Standarts – akkurate und einfache Anwendungsoberfläche.
  • Unterstützt die Synchronisierung mit Gmail™/Google Apps™ mit sicherer https Verbindung.
  • Alarm für anstehende Aufgaben einschliesslich Alarmwiederholung (täglich, wöchentlich…) .
  • Location based Alarm, wie zB “Wenn ich nach Hause kommen”, oder “Wenn ich in der Nähe bin das Einkaufszentrum” “Als ich das Büro verlassen”. Aufgrund der Hardware-Beschränkungen, ist diese Funktion nur zur Verfügung, auf dem iPhone 4 und höher, iPad 2 GSM und höher, mit iOS 5.0 und höher.
  • Aufgabeneinrückung mit Hierarchie.
  • Individualisierbare Aufgabenliste.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPods: Keine neue Modelle in diesem Jahr; iWatch als Alternative?

Der iPod wird in den letzten Jahren zunehmend stiefmütterlich von Apple behandelt. Wurden früher noch jährlich neue Modelle vorgestellt, gab es in den Jahren 2013 und 2011 bis auf geringfügige Änderungen an den Farben keine neuen Geräte. Betrachtet man die sinkenden Verkaufszahlen des iPods, erscheint dieser Schritt von Apple auch nicht wirklich verwunderlich. Ein Analyst berichtet nun, dass Apple auch in diesem Jahr keine neuen iPods vorstellen wird. Stattdessen soll bis Ende des Jahres die...

iPods: Keine neue Modelle in diesem Jahr; iWatch als Alternative?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook kauft Fitness-Tracker Moves

Facebook kauft Fitness-Tracker

Das Social Network steigt mit der Übernahme von "Moves" in den Markt für Fitness-Tracker ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook verspricht neue Produkte, bittet aber um Geduld

Tim Cook Apple CEO

Nachdem die Quartalskonferenz in diesem Jahr nicht gerade “gut” sondern eher “normal” ausgefallen ist, muss Tim Cook nun den Fans und auch der Presse etwas “Futter” hinwerfen. Laut Apple seien neue Produkte in Planung und wir können damit rechnen, dass in diesem Jahr wirklich ein neues Produkt oder vielleicht sogar mehrere neue Produkte vom Unternehmen eingeführt werden. Welche Produkte es genau werden, wollte Tim Cook natürlich noch nicht sagen. Gleichzeitig bittet der CEO aber auch um Geduld. Im Vordergrund stehe für Apple die Qualität und nicht die Geschwindigkeit: “Wenn man an jedem Detail feilt, kann es auch etwas länger dauern.” 

Mobiles Bezahlen auch im Fokus
Nachdem das Interview sich stark auf neue Produkte von Apple konzentriert hat, geht auch das Thema “mobiles Bezahlen” in eine neue Runde. Tim Cook verweist auf über 800 Millionen iTunes-Accounts und somit die größte Kreditkartendatenbank der Welt. Man habe das Thema zwar im Auge aber es gibt im Moment noch keine gute Lösung, um überall bargeldlos zu bezahlen. Apple werde sich zwar hier umsehen, aber wie es scheint, gibt es “noch” keine konkrete Lösung von Seiten Apple. Wir sind also sehr gespannt, was auf uns zukommen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget-Watch: Kenu Highline

Mir selbst ist es noch nie passiert. Ich kenne jedoch einige Spezialisten im Freundes- und Verwandtenkreis, denen ihr iPhone schon einmal so unglücklich aus der Hand und auf den Boden gefallen ist, dass leider das Displayglas gesplittert ist. Hin und wieder hilft da nichtmal eine Schutzhülle und nicht immer muss hierfür Schusseligkeit der Grund sein. Hat man hierfür jedoch ein gewisses Talent oder möchte in bestimmten Situationen auf Nummer sicher gehen, lohnt ein Blick auf die Kenu Highline. Hierbei handelt es sich um eine durchsichtige Hülle, in die das iPhone gepackt wird und an deren Unterseite sich ein Kunststoff-Clip samt Kordelband anbringen lässt. Dieses wiederum lässt sich an der Kleidung (oder sonst wo) befestigen, um so zu verhindern, dass das iPhone auf dem Boden aufschlägt.

Die Einsatzmöglichkeiten für die Kenu Highline sind vielfältig und unter anderem in dem unten zu sehenden Video dargestellt. Mir persönlich kam sofort das Sitzen im Sessellift im Skiurlaub in den Sinn (siehe oben). Hier verzichte ich gerne auf das Knipsen der schönsten Motive mit dem iPhone, aus Angst, dass es mir aus der Hand rutschen könnte. Mit der Kenu Highline gehört diese Angst nun der Vergangenheit an. Meine Bestellung der Highline lag gestern auf meinem Schreibtisch und konnte mich schon jetzt voll und ganz überzeugen. Okay, ich gebe zu, die ersten Tests habe ich über der Matratze durchgeführt. Der Kunststoff-Clip wird zur weiteren Fixierung in den Lightning- oder 30-Pin-Anschluss gesteckt und sitzt bombenfest am unteren Ende der durchsichtigen Kunststoffhülle. Auch bei dieser hat man übrigens darauf geachtet, dass sie nicht zu sehr aufträgt. Im Zweifel könnte man sie sogar auch ohne Clip und Sicherungsband verwenden. Ist dieses jedoch mit der Hülle verbunden, fängt es das fallengelassene iPhone zuverlässig auf. Gefahr besteht dann nur noch darin, dass es beim Baumeln gegen irgendwas Hartes schlägt. Aber irgendwas ist ja immer. Ich bin jedenfalls absolut überzeugt. Bestellt werden kann die Kenu Highline über den folgenden Link zum Preis von 34,95 US$ direkt beim Hesteller, der auch nach Deutschland liefert: Kenu Highline



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"XCOM: Enemy Unknown" mal wieder zum halben Preis


Sollte es da draußen immer noch Strategie-Fans geben, die XCOM®: Enemy Unknown (AppStore) bisher noch nicht auf ihr iOS-Gerät geladen haben, haben nun erneut die Gelegenheit, die sonst 17,99€ teure Universal-App zum halben Preis zu laden. Es ist zwar wahrlich nicht die erste Gelegenheit zum "nur" 8,99€ teuren Download, uns aber immer wieder gerne einen Hinweis wert.

Denn 2K Games hat das komplette, gleichnamige PC- und Konsolenspiel für iOS portiert und mit einer guten Touchscreen-Steuerung angepasst. Stundenlanger Spielspaß mit toller Optik, riesigem Umfang, Multiplayer-Modus und taktischem Tiefgang. Im AppStore gibt es vier Sterne, in unserem Testbericht unseren Award und eine ganz klare Download-Empfehlung für Fans actionreicher Strategiespiele.

Beschreibung aus dem AppStore:
''***ACHTUNG: XCOM: Enemy Unknown ist ein grafisch reich ausgestattetes Spiel mit hochentwickelten Features und lässt sich am besten auf dem iPad 4 oder neueren Ve weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tabü Lümen – die Bluetooth LED-Lampe mit freier Farbwahl

Lümen bietet mit ihren LED-Lampen echte Hingucker, ganz egal ob im Wohn-/ Ess-/ oder Schlafzimmer. Wir haben uns die Tabü Lümen LED-Lampe mal genauer angesehen und berichten im Folgenden über unsere Erfahrungen zum E27-Modell.

2 564x275 Tabü Lümen – die Bluetooth LED Lampe mit freier Farbwahl

Der Lieferumfang fällt mit der Glühbirne selbst und einer Gebrauchsanweisung zwar spärlich aus, bietet dem Nutzer für 49,90 Euro jedoch alles was er benötigt. Zur Installation der Lampe muss auch nicht sonderlich viel gesagt werden – das einfache Eindrehen in eine passende E27-Lampenfassung genügt, um das 400 Lumen helle Gadget betreiben zu können. Es sollte jedoch darauf geachtet werde, dass die Lampe über die Fassung stets mit Strom vorsorgt wird, da sonst das Bluetooth-Modul nicht angesteuert werden kann.

Die Kopplung mit dem iPhone

Das erste Verbinden mit dem iDevice ist denkbar einfach und demnach schnell erklärt. Mit der passenden App aus dem App Store und aktiviertem Bluetooth werden sofort alle mit Strom versorgten Lümen-Lampen erkannt sobald die App geöffnet wurde. Ein Fingertip genügt, um die gewünschte Lampe auszuwählen, die zunächst mit einem Standard-Namen angesprochen wird. Dieser kann flott geändert werden – zum Beispiel in „Wohnzimmer“ oder „Schlafzimmer“ – um bei mehreren Modellen die Ordnung zu bewahren.

3 564x299 Tabü Lümen – die Bluetooth LED Lampe mit freier Farbwahl

Steuerung über die Lumen-App

Die App an sich ist übersichtlich aufgebaut und bietet zahlreiche Funktionen nachdem die Lampe verbunden wurde. Neben der bereits erwähnten Namenanpassung können auch ganze Gruppen von Lampen erstellt und synchron geschalten werden. Durch das genutzte Bluetooth 4.0 wird gewährleistet, dass die Lampen auch angesteuert werden können, wenn das iPhone bereits mit einem anderen Bluetooth-Gerät, wie zum Beispiel einer Musikanlage, verbunden ist.

Wurde eine Lampe ausgewählt und angesteuert, kann zwischen warmen weißen Licht, verschiedenen Farbvariantionen und weiteren interessanten und nützlichen Funktionen gewechselt werden. Auf diese werden wir nun im Folgenden weiter eingehen.

mzl.nibmshed.128x128 75 Tabü Lümen – die Bluetooth LED Lampe mit freier Farbwahl Tabu Lumen
Preis: Kostenlos

Die verschiedenen Modi der Tabü Lümen

Der Nutzer kann zwischen zwei Basis-Funktionen wählen und bekommt „Farbe“ und „Warmes Weiß“ zur Wahl angezeigt. Letzteres schenkt dem Kunden die Möglichkeit das gewohnte warme Licht zusätzlich zu dimmen oder natürlich, wie auch in jedem anderen Modus, komplett auszuschalten.

Unter „Farbe“ findet man um Einiges mehr. 16 Millionen Farben soll die LED im Stande sein anzeigen zu können. Diese können in Form von zwei Party-Modi mit schnell wechselnden Farben, einem Entspannungmodus mit kurzwelligen Farben sowie einem Romantikmodus mit langwelligen Farben und weichen Übergängen dargestellt werden.

1 564x327 Tabü Lümen – die Bluetooth LED Lampe mit freier Farbwahl

Zusatzfunktionen wie WakeUp für morgendliches Aufwachen mit ansteigender Helligkeit oder dem Musik-Synchronisierungs-Modus für Lichteffekte im Takt mit der Musik runden das Angebot der LED-Lampe ab. Auch eingehende Anrufe können durch die Lümen Tabü veranschaulicht werden. Betrachtet man den Energieverbrauch des Gadgets fällt schnell die Sparsamkeit mit nur drei Watt im RGB-Modus auf, die mit ebenfalls schmalen sieben Watt im „warmen Weiß“-Modus ergänzt wird. Die Temperatur der letztgenannten Funktion beträgt 3000k und sorgt somit für ein gemütliches Weiß.

Fazit

Die Tabü Lümen hat während unserer Testzeit einen ordentlichen Eindruck gemacht und konnte durch die hohe Einsatzfähigkeit und großer Farbwahl zu jeder Situation passende Stimmungen erzeugen. Die Helligkeit und die Farbsättigung war positiv anzurechnen und sorgte zusammen mit der Lumen-App für eine komfortable Bedienung. Die LED-Lampe konnte ebenfalls mit ihrer hohen Energiesparsamkeit überzeugen, die sie besonders gegenüber handelsüblichen 40 Watt-Glühbirnen gut dastehen lässt.

Bei Interesse kann das Produkt hier bestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 25. April (3 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Meldungen kurz und knapp zusammen.

+++ 7:25 Uhr – Micrsoft: 4,4 Millionen Office Abonnenten +++
Microsoft hat neue Zahlen veröffentlicht. Insgesamt gibt es aktuell 4,4 Millionen Office 365 Abonnenten, wobei eine Million neue Nutzer erst kürzlich hinzugekommen sind.

+++ 7:15 Uhr – Apps: eBay mit Update +++
Die mobile Verspinn von eBay (App Store-Link) gibt es jetzt in Version 3.0. Ab sofort gibt es auf dem Startbildschirm die “WOW Angebote”, den “Feed” und “Beobachtete Artikel” zu sehen. Weiterhin hat man sich um eine bessere Darstellung gekümmert.

+++ 7:10 Uhr – Apple: Namen für OS X gesichert +++
Laut Consomac und MacRumors soll Apple verschiedene Namen für OS X gesichert haben. Darunter California, Yosemite, Mammoth, Big Sur Pacific, Diablo, Grizzly, Monterey und El Cap. Wir sind gesapnnt.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 25. April (3 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wunderschönes "Rocket Robo" mit neuen Leveln & mehr


Eine unserer liebsten Spiele-Neuerscheinungen der ersten knapp vier Monate des Jahres 2014 ist zweifelsohne Rocket Robo (AppStore) von Aaron McElligott. Wir haben euch das Puzzlespiel damals zum Release Ende Januar in diesem Artikel vorgestellt und waren neben dem Gameplay vor allem von der liebevollen Optik begeistert.

Und so freut es uns, dass wir uns (und ihr natürlich auch) an neue Herausforderungen machen können, denn das Spiel hat am gestrigen Spiele-Donnerstag ein umfangreiches Update erhalten. Auffälligste und wichtigste Neuerung sind neun neue Level in einer neuen "Sugar Cube"-Welt, an deren Ende auch ein "End of the Game"-Boss auf dich wartet.

Neben neuen Gameplay-Elementen gibt es zudem ein paar Verbesserungen. Welche das genau sind, könnt ihr bei Interesse der Update-Beschreibung aus dem AppStore entnehmen:
''+ A whole new world to explore, called ‘Sugar Cube'.
+ 9 additional weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: „Es bedeutet uns mehr, es richtig zu machen, als erster zu sein“

Der iPod war nicht der erste MP3-Player, das iPhone war nicht das erste Smartphone und das iPad war nicht das erste Tablet. Jedoch seien es die ersten akzeptablen und modernen Geräte in ihren jeweiligen Kategorien gewesen, so Tim Cook bei der gestrigen Telefonkonferenz zu den Quartalszahlen. Denn darum gehe es Apple auch. Es sei ihnen wichtiger, es richtig zu machen, als mit ihren Produkten erster zu sein. Ob sich hinter dieser Aussage womöglich ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl an die...

Tim Cook: „Es bedeutet uns mehr, es richtig zu machen, als erster zu sein“
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Opera Coast: Innovativer Internetbrowser dank Update nun auch auf dem iPhone verfügbar

Der Internetbrowser Coast by Opera hat erst vor etwa einem halben Jahr das Licht der Welt erblickt. Nun kann Opera Coast auch auf eure iPhones geladen werden.

CoastSicher ist der Apple-eigene Safari-Browser bei vielen Nutzern immer noch die erste Wahl, wenn es darum geht, bequem im Internet zu surfen. Alternativen gibt es allerdings zuhauf im App Store – einige sehr gute, aber auch eine Vielzahl von unbrauchbaren Applikationen. Opera Coast gehört ganz sicher zu den erstgenannten Optionen. Seit einem kürzlich erfolgten Update auf die Version 3.0 lässt sich der ursprünglich nur für das iPad kreierte Internet Browser nun auch auf dem iPhone nutzen.

Opera Coast (App Store-Link), vormals als „Coast by Opera“ betitelt, kann gratis aus dem deutschen App Store geladen werden und benötigt 22,7 MB eures Speicherplatzes sowie mindestens iOS 6.0 als Voraussetzung zur Installation. Die Entwickler von Opera haben ihren Browser wirklich nahezu perfekt an die Bedienung auf touchbasierten Geräten wie dem iPad und dem iPhone angepasst und dem Browser dabei ein sehr „flaches“, einfaches und schnelle Interface verpasst.

Auf dem Startbildschirm gibt es daher nur ein Suchfeld und zwei weitere Buttons. Über die groß angelegt Suchleiste kann man jede beliebige Webseite ansurfen, wobei bei der Eingabe schon Vorschläge gemacht werden, die mit nur einem Klick vorausgewählt werden können. Wird eine Webseite geöffnet, verzichtet der Opera Coast komplett auf Buttons: Zurück navigiert man zum Beispiel durch eine Wischgeste.

Mit dem Update auf die Version 3.0 stehen diese Funktionen nun auch auf dem iPhone bereit, inklusive einem sehr einfachen Home Screen, animierten Textvorschlägen, einem einfachen Zugriff auf Google, sowie einem überarbeitetem Feature für kürzlich besuchte Seiten. Sowohl iPhone als auch iPad profitieren mit dem Update von einer „stuff we like“-Funktion, die dem User populäre Websites vorschlägt. Diese Option ist in die Suchfunktion integriert und wird gezeigt, bevor man selbst Text eingegeben hat.

Außerdem haben die Developer von Opera Coast dem Browser eine größere Auswahl an Hintergrundbildern verpasst und einen iCloud-Sync für angelegte Favoriten-Kacheln auf dem Home Screen hinzugefügt, um die Nutzung weiter zu vereinfachen. Natürlich gibt es auch unter der Haube einige Verbesserungen, die für den User nicht direkt ersichtlich sind. Neben Performance- und Stabilitätsverbesserungen soll Opera Coast nun auch schneller starten, Wischgesten zügiger bearbeiten und eine größere Anzahl an Website-Icons und Passwort-Sicherung für zusätzliche Websites unterstützen.

Aufgrund der zunächst ungewohnten Navigation braucht es zugegebenermaßen einige Zeit, bis man sich an die touchbasierte und button-freie Nutzung des Opera Coast gewöhnt hat. Da der vielversprechende Browser jedoch kostenlos im App Store geladen werden kann, gibt es eigentlich keinen Grund, der gegen einen Test spricht. Wer auch weiterhin auf klassische Browser mit zahlreichen Zusatzfunktionen setzen will, sollte sich unter anderem iCab Mobile (App Store-Link) mit seiner Up- und Download-Funktionalität oder den Flash unterstützenden Puffin Browser (App Store-Link) genauer ansehen.

Der Artikel Opera Coast: Innovativer Internetbrowser dank Update nun auch auf dem iPhone verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute wirklich lohnen

Viele Hersteller vergünstigen Ihre Apps. Wir sorgen für den Durchblick und filtern die empfehlenswerten Rabatte heraus.

Die besten reduzierten Apps der Kategorie “Spiele” haben wir hier für Euch zusammengefasst:

iOS-Rabatte-Slider

Sonic the Hedgehog Sonic the Hedgehog
(718)
2,69 € 0,89 € (uni, 30 MB)
Sonic the Hedgehog 2 Sonic the Hedgehog 2
(473)
2,69 € 0,89 € (uni, 43 MB)
Run In Crowd Run In Crowd
(177)
0,89 € Gratis (uni, 7.7 MB)
Avernum 6 HD Avernum 6 HD
(5)
5,99 € 2,69 € (iPad, 32 MB)
SAMURAI BLOODSHOW SAMURAI BLOODSHOW
(28)
3,59 € 0,89 € (uni, 152 MB)
XCOM®: Enemy Unknown
(1519)
17,99 € 8,99 € (uni, 1669 MB)
MicroCells MicroCells
(20)
0,89 € Gratis (uni, 11 MB)
Evil In Trouble Evil In Trouble
(7)
0,89 € Gratis (uni, 25 MB)
NightSky™ NightSky™
(20)
3,59 € 0,89 € (uni, 114 MB)
Alien March Alien March
(33)
0,89 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Order & Chaos© Online Order & Chaos© Online
(8346)
5,99 € 0,89 € (uni, 1667 MB)
Sonic & All-Stars Racing Transformed Sonic & All-Stars Racing Transformed
(101)
0,89 € Gratis (uni, 1006 MB)
King Cashing 2 King Cashing 2
(78)
4,49 € 1,79 € (uni, 157 MB)
AZT:Teleporter HD
(17)
1,79 € Gratis (iPhone, 306 MB)
Super Skyland Super Skyland
(15)
5,99 € Gratis (uni, 45 MB)
AstroWings2: SPACE WAR
(14)
0,89 € Gratis (uni, 85 MB)
KingHunt KingHunt
(54)
2,69 € Gratis (uni, 78 MB)
Dino Rush Dino Rush
(636)
0,89 € Gratis (uni, 21 MB)
Anodia Anodia
(4768)
2,69 € Gratis (uni, 25 MB)
The Descent HD The Descent HD
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (iPad, 413 MB)
Earth And Legend HD Earth And Legend HD
(818)
5,99 € 0,89 € (uni, 144 MB)
Puzzle Dungeons Puzzle Dungeons
(5)
0,89 € Gratis (iPhone, 24 MB)
NBA 2K14 NBA 2K14
(108)
6,99 € 4,49 € (uni, 1421 MB)
Stay Alight! Stay Alight!
(73)
0,89 € Gratis (iPhone, 91 MB)
Stay Alight HD Stay Alight HD
(221)
1,79 € Gratis (iPad, 339 MB)
Dark Arcana: The Carnival (Full)
(48)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 422 MB)
Dark Arcana: The Carnival HD (Full)
(261)
5,99 € 1,79 € (iPad, 627 MB)
Robots Love Ice Cream™ Robots Love Ice Cream™
(6)
0,89 € Gratis (uni, 89 MB)
PinWar PinWar
(12)
1,79 € 0,89 € (uni, 35 MB)
Café International Café International
(1152)
4,49 € 1,99 € (uni, 50 MB)

Extra-Tipp:

Bulkypix reduziert Titel der Runaway-Reihe und mehr Top-Games

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple-Patent lässt Nutzer mit 3D-Objekten spielen

Apple hat ein neues Patent erhalten, es heißt “Interaktives dreidimensionales Anzeigesystem” und nennt eine Methode zur Erstellung, Bearbeitung und Anzeige dreidimensionaler Bilder zu einer Art digitalem Hologramm, in der man ein “frei schwebendes” Objekt sehen und bearbeiten kann.

apple patent 3d hologramm - 1

Das Patent greift auf eine Vielzahl von Anzeigetechniken und eine spezielle Sensorik zurück, in der Pseudo-3D-Bilder in einer 360-Grad-Ansicht betrachtet werden können – ähnlich zu Microsofts Vermeer-System aus dem Jahr 2011.

apple patent 3d hologramm - 2

Die Technik besteht aus drei Teilen: einem Anzeigesystem, das das dreidimensionale Bild erstellt, einem optischen System für die Umwandlung dieses Bildes in eine abstrahierte 360-Grad-Ansicht und eine Sensorik als Nutzerschnittstelle für die Bearbeitung des Resultats. Das Ergebnis ist kein Bild eines physischen Gegenstandes mehr, sondern ein reines digitales Objekt.

apple patent 3d hologramm - 3

Eingereicht wurde der Patentantrag vor zwei Jahren, er nennt Christoph H. Krah und Marduke Yousefpor als Erfinder der Technologie. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommen überarbeitete MacBook Air bereits in der nächsten Woche?

Apple plant angeblich bereits in der nächsten Woche die Lancierung einer neuen Generation des MacBook Air. Neben einigen internen Änderungen sollen keine signifikanten Verbesserungen vorgenommen worden sein. Insbesondere soll Apple auf das Retina Display verzichtet haben.

Einem Bericht der Plattform MacGeneration zufolge könnte Apple bereits in der nächsten Woche eine neue Generation des MacBook Air auf den Markt bringen. Die Plattform beruft sich bei dieser Nachricht auf Insider aus dem Umfeld von Apple.

Wie beim aktuellen MacBook Air soll der Kunde auch weiterhin zwischen einem Modell mit einem 11-Zoll-Bildschirm und einem Modell mit einem 13-Zoll-Bildschirm auswählen können.
Die nächste Generation des MacBook Air würde den Gerüchten zufolge ohne ein Retina Display ausgeliefert.

Kommen überarbeitete Intel-Prozessoren zum Einsatz?

Falls Apple tatsächlich bereits in der nächsten Woche die nächste Generation des MacBook Air veröffentlichen sollte, dann wären in diesen Modellen wohl die aktuellsten Prozessoren von Intel verbaut. Neben dem Intel Core i5-4260U mit einer Taktrate von 1.4 GHz könnte auch der Intel Core i5-4360U mit einer Taktrate von 1.5 GHz zum Einsatz kommen.

Möglicherweise verbaut Apple auch den Intel Core i5-4350U in der nächsten Generation des MacBook Air. Dieser Prozessor wurde bereits im letzten Jahr vorgestellt. Apple verzichtete damals darauf, den Prozessor im MacBook Air einzusetzen.

Kommt bald ein MacBook Air mit einem 12-Zoll-Bildschirm?

Bereits seit einiger Zeit gibt es Gerüchte über die Lancierung eines MacBooks mit einer Bildschirmdiagonale von 12 Zoll. Es ist allerdings im Moment noch unklar, ob dieses Gerät auf dem MacBook Air oder auf dem MacBook Pro basieren würde.

Das MacBook mit der Bildschirmdiagonale von 12 Zoll soll über ein dünneres Gehäuse verfügen und mit einem Trackpad ausgerüstet werden, das ohne mechanische Komponenten auskommt. Dieses Modell soll den Gerüchten zufolge über ein Retina Display mit einer Auflösung von 2’732 x 1’536 Pixel verfügen. Damit wäre die Auflösung viermal höher als beim aktuellen MacBook Air.

Experten versprechen sich mit einem 12-Zoll-MacBook die Verbindung der Portabilität des 11-Zoll-MacBooks mit der Produktivität des 13-Zoll-MacBooks.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einkaufen auf dem iPhone: Die Zalando-App

Gesponsert*: Zumindest in meinem Fall ist es so, dass ich meine Einkäufe inzwischen größtenteils online erledige. Das betrifft sowohl Technik, als auch Klamotten und allerlei weitere Dinge. Und in einer immer mobiler werdenden Welt ist es da nur natürlich, dass sich auch diese Einkaufstätigkeiten immer mehr auf die mobilen Endgeräte verlagern. Vor diesem Hintergrund ist es schon überraschend, wie nachlässig einige der alteingesessenen Versandhäuser mit ihren mobilen Apps umgehen, sofern sie überhaupt welche anbieten. Ein positives Beispiel ist hingegen Zalando, wo man inzwischen mit Version 3.1.2 der eigenen universellen App im AppStore vertreten ist.

Mir persönlich gefällt die flache Optik und klare Struktur der App. Eine Leiste am oberen Bildschirmrand erlaubt eine Schnellauswahl der drei Hauptkategorien Damen, Herren und Kinder. Möchte man die Kategorisierung weiter eingrenzen, steht eine Zeile tiefer ein Menü hierfür zur Verfügung. Der Menübutton oben rechts führt einen auf Wunsch unter anderem zum eigenen Benutzerkonto, in die Zalando Lounge oder zum integrierten Barcodescanner. Der Hauptscreen präsentiert aktuelle Trends und in der Tab-Bar am unteren Ende erreicht man die Suche, den persönlichen Wunschzettel und den Warenkorb. Letztere beiden lassen sich mit Buttons auf den jeweiligen Produktseiten befüllen. Inhalte des Wunschzettels können auch direkt in den Warenkorb verschoben werden.

Die meisten (so auch ich) werden ihren Einkauf vermutlich über die Suchfunktion beginnen. Auch hier hat man ebenso Zugriff auf den integrierten Barcodescanner, sowie auf die eigene Suchhistorie. Über das Eingabefeld am oberen Ende startet man eine neue Suche im Zalando-Sortiment. Dabei ist es egal, ob man nach einer Marke, einem bestimmten Produkt oder einem Stichwort sucht - die Ergebnisse werden anschließend in einer Kachelansicht inklusive ihres Preises dargestellt. Ein Tap auf den jeweiligen Artikel öffnet die Detailansicht. Von hier aus hat man Zugriff auf weitere Details, andere Größen und Farbvarianten und die Teilen-Funktion, mit der der jeweilige Artikel per SMS; Mail, Twitter und Facebook an Freunde gesendet werden kann. Zwei Buttons am unteren Ende befördern den Artikel auf Wunsch, wie bereits erwähnt, auf den Wunschzettel oder in den Warenkorb.

Die Bedienung der App ist intuitiv und unkompliziert, wodurch man schon mit wenigen Taps ans Ziel gelangt. Und auch zum Stöbern ohne konkretes Ziel lädt sie ein - vor allem natürlich auf dem größeren Display des iPad. Genau so sollte eine Shopping-App in meinen Augen sein. Die Übersichtlichkeit und Bedienung sind vorbildlich. Für mich als Zalando-Kunde ist sie die perfekte Möglichkeit, auch unterwegs einen kurzen, spontanen Einkauf zu tätigen. Die Zalando-App steht kostenlos sowohl für Android im Google Play Store, als auch für iOS im AppStore zum Download bereit und wird von mir wärmstens empfohlen.

*Gesponsert bedeutet, dass Zalando auf mich zugekommen ist und um eine Rezension ihrer App gebeten hat. Es bedeutet nicht, dass man sich dabei eine gute Darstellung der App "erkauft" hat. Die oben geschilderten Eindrücke geben voll und ganz meine eigene Meinung wieder und mir wurden weder Textpassagen vorgegeben, noch Formulierungen in den Mund gelegt. Zu gesponserten Artikeln ist die Kommentarfunktion deaktiviert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Bamba" in den AppStore gerollt: nur ein Rad und doch so schwer


Auf einem Einrad zu fahren, gehört sicherlich zu den schwierigsten Fortbewegungsformen schlechthin. Wenn man dann auch noch auf kleiner Fläche Hindernissen ausweichen muss, wird die Nummer zirkusreif. Und genau das erwartet euch im wie vor wenigen Tagen angekündigt in der vergangenen Nacht erschienenen Geschicklichkeitsspiel Bamba (AppStore) des brasilianischen Indie-Entwicklers Simon Ducroquet. Die knapp 50 Megabyte große Universal-App gibt es aktuell zum Einführungspreis von nur 0,89€.

In 25 immer schwerer werdenden Leveln ist es deine Aufgabe, mit einem Artisten eine vorgegebene Zeit auf einem Einrad zu fahren. Dabei musst du verschiedensten Hindernissen unter beengten Platzverhältnissen ausweichen. Nach einer Erklärung der Steuerung, auf die wir unten noch einmal eingehen, musst du zuerst auf einem runden Podest einem rotierenden Kegel ausweichen – gut zum warmwerden. Dann geht es auch schon etwas schwieriger weiter, denn dann ba weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verfönt

Handtrockner Händetrockner

Es soll noch immer Menschen geben, die sich in Kneipen und Restaurants nach dem Toilettengang nicht die Hände waschen. Dabei gibt es doch am Waschbecken so viel Interessantes zu entdecken. Zum Beispiel den elektrischen Händetrockner. Dieses Gerät, dessen heißwarmer Luftstrom feuchte Finger zum Trocknen bringt, gibt es in einer Vielzahl verschiedener Formen und Farben. Das erkannte auch Douglas Wison und stellt in seinem Flickr-Album 97 Fotografien verschiedener Händetrockner dieser Welt aus. Von Sydney bis Peking, von Kairo bis St. Louis. …

Hand Dryers auf Flickr

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Mini Bluetooth-Tastatur

iGadget-Tipp: Mini Bluetooth-Tastatur ab 13.32 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Mini Bluetooth-Tastatur für alle die beim Tippen lieber echte Tasten fühlen wollen.

Ideal für iPad und iPhone.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

myCal PRO: Kalender- und Event- Organisation

myCal PRO ist eine neue Kalender-App, die fantastische Ansichten Ihrer Events enthält. Schauen Sie sich die “Screenshots” (Bildschirmfotos) einmal an, um zu sehen, wie gut sie aussieht!

  • Automatische Bemessung des Notizfeldes!
  • Verschiedene Farben für Ereignis-Kategorien!

Die App wird von iOS4.3 unterstützt und darüber hinaus von iPhone 3GS/iPod Touch der dritten Generation und besser, sowie von allen Versionen des s!

  • Verbesserte Monats-Ansicht, die aktuelle Events anzeigt (den ganzen Tag, mehrere Tage und zeitlich festgelegte Dinge).
  • Verkleinern Sie die Weite des Wochenendes in der Monats-Ansicht nach Belieben, um den Platz in Ihrer Arbeitswoche zu vergrößern.
  • Verbesserte Wochen-Ansicht mit Spalten für sieben Tage. Jede Reihe ist scrollbar, so dass Sie *alle* Ihre Events mit einer einzigen Berührung sehen können. Klicken Sie ein Ereignis an, um dieses zu bearbeiten, klicken Sie den Bildschirm an und halten die Taste gedrückt, um ein Ereignis zu diesem Tag hinzuzufügen.
  • Verbesserte Tages-Ansicht, die viel mehr Details enthält, inklusive Überschrift/Titel, Ort, Kalendername mit Hyperlink, Erinnerungsfunktion, Geburtstagseinträgen und Symbolen.
  • Die neue App unterstützt sowohl Landschafts- als auch Portraitansichten, jeweils mit Vollbild-Option. Die App benutzt den internen Kalender als Datenspeicher, keine zusätzliche Synchronisation erforderlich. Jegliche iCal-Einträge, die bereits gemacht wurden, werden in myCalPRO automatisch sichtbar sein.
  • Mehrtägige Ereignisse werden in der Monats- und Wochenansicht über mehrere Tage markiert, um Ihnen eine detailliertere Ansicht zu ermöglichen.

Wir arbeiten konstant daran, myCal PRO zu verbessern. Gerne dürfen Sie daher beim Support-Forum vorbeischauen und uns sowohl Fragen als auch Verbesserungsvorschläge schicken!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update des MacBook Air bereits nächste Woche?

Das MacBook Air ist nach dem lange nicht aktualisierten Mac Mini der älteste Apple Rechner auf dem Markt und wurde zuletzt vor gut einem Jahr zur WWDC erneuert. Dass die dünnsten Apple Laptops wohl auch wieder die zuerst aufgefrischten Computer sein werden, gilt als wahrscheinlich. Besonders weit aus dem Fenster lehnt sich nun die französische Seite MacGeneration...

Update des MacBook Air bereits nächste Woche?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rotate: Neues Puzzle zum Start kurz kostenlos

Ein bisschen Geometrie, eine Prise Puzzle – fertig ist das Erfolgs-Rezept der neuen App Rotate.

Das iPhone-Spiel ist aktuell zum Start noch für kurze Zeit kostenlos erhältlich und macht Formen zur Herausforderung. Euer Ziel ist es nämlich, die Dreiecke oder Bälle auf dem Spielfeld in die richtigen Löcher zu bringen. Dabei dreht Ihr die Formen im Vordergrund, während die Löcher von hinten herankommen. Bei einzelnen Kreisen ist das ja noch kein Problem und auch die Geschwindigkeit ist anfangs noch recht niedrig.

Rotate Screen1

Allerdings steigt die Schwierigkeit mit Euren Punkten. Schon bald werden es zwei und mehr Formen, die Ihr anpassen müsst und auch das Zeitfenster, das Ihr bekommt, wird ständig kleiner. Sobald Ihr es einmal nicht geschafft habt, ist die Runde vorbei und die erreichten Punkte werden ins Game Center geladen. Dort könnt Ihr sie mit denen anderer Spieler vergleichen. (ab iPhone 4, ab iOS 6.0, englisch)

Rotate Rotate
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 4.4 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off UltraMixer

UltraMixer is DJ software done right. Regardless of where you want to use UltraMixer, it’s the perfect tool for the job! From a professional gig to a private party, or even as virtual jukebox in restaurants, hair studios or medical surgeries – it’s the best way to mix music!”

Purchase for $29.95 (normally $60) at MacUpdate Promo

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abwerbeverbot: Apple, Google einigen sich mit Angestellten außergerichtlich

In den USA ist eine Sammelklage gegen Absprachen zwischen Apple, Google, Intel und Adobe außergerichtlich beigelegt worden. Den vier Firmen wurde vorgeworfen, Vereinbarungen getroffen zu haben, die das Abwerben von Mitarbeitern untereinander untersagten.IT-Angestellte sahen darin eine Wettbewerbsverzerrung, sollte doch der Wettbewerb zwischen den Tech-Größen normalerweise für steigende Löhne sorgen. Ein Firmenwechsel wurde Angestellten durch die Abkommen zwar nicht untersagt, aber die Firmen verpflichteten sich auf "Cold Calls" und andere Formen der Abwerbung zu verzichten.2005 sollen die ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sidekick Cycle

Wenn du in “Sidekick Cycle” einen In-App-Kauf tätigst, hilfst du Global Gaming Initiative dabei, Fahrräder an benachteiligte Kinder zu schicken. Lade dir noch heute die App herunter, spiele und bewege etwas!

Verbessere dein Fahrrad mit vielen hilfreichen Sidekicks und stelle es dann auf eine harte Probe, indem du mit Höchstgeschwindigkeit über tückisches Terrain rast, mit erstaunlichen Sprüngen der Schwerkraft trotzt und alle Hindernisse überwindest, die Mutter Natur dir in den Weg stellt!

MERKMALE

  • HAUFENWEISE LEVEL! Heize über mehr als 70 schwindelerregende, reifenzerfetzende Strecken in rauen und wilden Gebieten in Nordamerika und Afrika
  • VERRÜCKTE TRICKS! Teste deine Grenzen aus und trotze der Schwerkraft mit vielen Tricks und Backflips, um Bonuspunkte und Münzen für Verbesserungen zu erhalten
  • AUFGELADENE SIDEKICKS! Schnappe dir einen Sidekick, einen Tiergefährten mit wilden Kräften, der dir hilft, das Ziel in einem Stück zu erreichen
  • INDIVIDUALISIERE DEIN FAHRRAD! Die vielen verschiedenen Ausrüstungen und Fahrräder erlauben dir, dein Rad nach deinem Geschmack zu gestalten
  • UNTERSTÜTZT GAMECENTER UND FACEBOOK! Ranglisten und Erfolge
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Aktie bald weit unter 100 $

apple-money-aktie-3

Erst heute ist die Apple Aktie um über 8 % gestiegen und liegt somit mit einem aktuellen Wert von 569 $ auf einem neuen Jahreshöchstwert.

Doch warum sollte die Aktie dann schon bald unter 100 $ wert sein?

Apple hat sich entschlossen alle Aktien zu splitten. Das heißt die Aktien werden zu einer Quote von 7:1 aufgeteilt.

Was bedeutet splitten?

Das Splitten von Aktien ist eine Möglichkeit für eine Firma den Preis ihrer Aktie zu drücken. In der Praxis bedeutet das nun: Jeder Besitzer 1 Apple Aktie wird ab 2. Juni 2014, 7 Apple Aktien besitzen.

Somit fällt der Preis pro Anteil auf weit unter 100 $.

Warum macht Apple das?

Der Preis der Aktie war ja bereits über 700 $ geklettert, dann stark abgefallen (auf unter 400 $) und hat sich nun bei ca 550 $ eingependelt. Trotzdem ist eine Investition von 550 $ natürlich ziemlich groß für einen normalen Bürger. Daher ist das Splitten eine tolle Möglichkeit, ein weiters Wachstum zu garantieren Oder sogar zu erhöhen.

Eine Investition von ca 70 $ ist für beinahe jeden kein größeres Problem und somit geht man davon aus, dass auch mehr Menschen Apple Aktien kaufen werden, was natürlich wiederum den Kurs erhöhen würde. Weiters ist auch das Verkaufen einfacher wenn der Preis niedriger ist, da man sein Aktien-Portfolio nicht gleich um 500 $ erleichtert, man kann sich sein Vermögen somit besser einteilen.

Weiters ist Apple durch eine größere Anzahl an Aktien gegen geringfügige Kursschwankungen auch besser abgesichert. Natürlich wird durch den kleineren Wert eines jeden Anteils auch der Handel mit Apple-Aktien verstärkt, was die Aktie zusätzlich interessant machen dürfte.

All dies wird am 2 Juni passieren und die internationalen Börsen haben diese Aktion heute auch sehr positiv aufgenommen.

Ich hoffe ich konnte euch dieses Thema gut verständlich näher bringen, sollte es trotzdem noch Fragen geben, hinterlasst einfach ein Kommentar.

Der Beitrag Apple Aktie bald weit unter 100 $ erschien zuerst auf Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UltraMixer 50% off today

UltraMixer
UltraMixer for Mac is DJ software done right.

Spin the ultimate DJ set with loads of party-starting features like automatic beat matching, digital scratching, and live looping.

Perfect for professionals
  • Choose your tracks and get mixing. UltraMixer's interface uses graphical wave forms for easy mixing.
  • Keep the party going. UltraMixer's Auto-DJ does the crossfading for you, creating a seamless transition between songs.
  • Sound like a pro. UltraMixer's built-in gain and tempo control guarantee pristine sound quality, right on the beat.


More information

You have less than 21 hours to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cool Amsterdam

COOL CITIES ist ein Guide für Individualisten! Entdecke, ganz nach unserem Slogan „local before arrival“, brillante Fotos von erfrischenden Newcomern sowie fortwährenden Klassikern.
Die App bietet den schnellsten Weg zu ausgewählten top Locations und erspart das Durchsuchen zahlreicher Tipps und Bewertungen. Suche nach Stadtteilen, Kategorien oder mit dem Feature „in meiner Nähe“ um deine personalisierte Tour zu erstellen und füge eigene Favoriten hinzu. Nutze die Offline Map um die ausgewählten Locations auch ohne Internet Verbindung zu entdecken.

Funktionen im Überblick:

• Gallerie mit brillanten Fotos für jede Location
• Kurze Beschreibung von relevanten Informationen mit integrierter „touch call“
• Funktion und Website Links
• Optionale Online oder Offline Map
• Suche „in meiner Nähe“ mit GPS (keine Internetverbindung nötig)
• Optionale Offline Map
• Einfache Navigation vom aktuellen Standpunkt zur ausgewählten Adresse
• Suche nach Stadtteilen
• Suche nach Kategorien
• Volltextsuche
• Einfache Erstellung von persönlichen Touren und Favoritenlisten
• Füge eigene Entdeckungen hinzu
• Visuelle Tour durch die Stadt
• E-Mailversand, auf Facebook teilen und twittern
• Regelmäßige thematische, saisonale und eventbezogene Spezialangebote

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cool New York

Von der AppStore Redaktion ausgezeichnet: Das Beste aus 2012
Auch offline voll nutzbar.

Cool Cities liefert kuratierte Tips mit brillanten Fotos und prägnante Texte bei innovativem Interface Design. Einheimische Kenner und Freunde der Stadt präsentieren ihre persönlichen Favoriten an Hotels, Restaurants, Cafés, Shops und Showrooms, Bars, Clubs, Lounges und Sehenswürdigkeiten mit Schwerpunkt Kunst, Architektur und Design. Darunter sind Klassiker und erfrischende Newcomer aus allen Preisklassen.

Cool Cities führt auf dem schnellsten Weg zu passenden Zielen und erspart dem Nutzer das Durchsuchen unzähliger Tipps oder Bewertungen. Hilfreich ist hierbei u. a. die Suchfunktion „in meiner Nähe“, die Empfehlungen im nächsten Umkreis oder Highlights einzelner Bezirke anzeigt.

Funktionen im Überblick:
•Jede Empfehlung wird mit mehreren Bildern präsentiert
•Suche „in meiner Nähe“ mit GPS (keine Internetverbindung nötig)
•Optionaler Offline-Stadtplan
•Einfache Navigation vom aktuellen Standpunkt zur ausgewählten Adresse
•Suche nach Empfehlungen in Stadtteilen oder nach Kategorien
•Volltextsuche in Kategorien und Stadtteilen
•Einfache Erstellung von persönlichen Touren und Favoritenlisten
•City Info mit den wichtigsten Adressen, Links und Telefonnummern
•Visuelle Tour durch die Stadt
•E-Mailversand, auf Facebook teilen und twittern
•Regelmäßige thematische, saisonale und eventbezogene Spezialangebote
•Einfache und übersichtliche Navigation

Cool New York (AppStore Link) Cool New York
Hersteller: teNeues Digital Media GmbH
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FaceTime-Probleme: Apple zwingt iOS6-Nutzer zum Update auf iOS 7

Ein abgelaufenes Gerätezertifikat ist verantwortlich für die FaceTime-Probleme unter iOS 6. Wer FaceTime unter iOS 6 weiter nutzen will, aber ein grundsätzlich iOS7-fähiges Gerät besitzt, muss nun auf iOS 7 aktualisieren, wie Apple in einem Support-Dokument erklärt.Ist das Gerät mit iOS 7 kompatibel, muss es mindestens auf iOS 7.0.4 aktualisiert werden, andere Geräte, beispielsweise der iPod touch der vierten Generation, sollten iOS 6.1.6 benutzen. Apple bietet iOS 6.1.6 nur für Geräte an, die nicht mit iOS 7 kompatibel sind.Wer also weiter FaceTime nutzen möchte und beispielsweise ein ... (Weiter lesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hinweise in iOS 7.1: Siri auf dem Apple TV?

Immer wieder findet man in den Dateien des iOS-SDK Hinweise auf neue Produkte oder möglicherweise Funktionen, die bald auch auf anderen Apple Geräten zu Verfügung stehen könnten. Auch in den aktuelleren Varianten für iOS 7.1 und iOS 7.1.1 sind nun Hinweise aufgetaucht, die verraten könnten, dass der Sprachassistent Siri bald auch auf dem Apple TV nutzbar sein wird. Der Verweis wurde bereits vergangenen Freitag von...

Hinweise in iOS 7.1: Siri auf dem Apple TV?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die richtigen Produkte zur richtigen Zeit

Laut einem Interview von Tim Cook mit dem Wall Street Journal sollen die “neuen Kategorien” schon sehr bald vorgestellt werden. Durch die Präsentation der sehr guten Zahlen des ersten Kalenderquartals 2014 sollten die ersten Kritiker vorerst verstummen, denn zuvor prognostizierten Analysten über 3 Milliarden Dollar weniger Umsatz. Trotz dass man im letzten Quartal keine neuen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FaceTime mit iOS 6 geht nicht? Update auf iOS 7

Seit einigen Tagen beschweren sich Nutzer von iOS 6 darüber, dass sie FaceTime nicht mehr nutzen können. Jetzt hat Apple reagiert und empfiehlt ein Update auf iOS 7. Ein abgelaufenes Zertifikat soll Schuld sein. 

In einem Support-Dokument gibt Apple Details zu dem FaceTime-Problem bekannt. Das abgelaufene Zertifikat soll dafür gesorgt haben, dass iOS-Geräte mit älteren Firmwares den Dienst nicht mehr nutzen konnten. Die einzige Lösung, die Apple nun anbietet, ist ein Update auf die letztmögliche Firmware (iOS 6.1.6 bzw. iOS 7.1.1).

Wer noch eine Firmware geringer als iOS 7.0.4 oder iOS 6.1.6 installiert hat und FaceTime nutzen will, muss das Update zwangsläufig machen. Eine Alternative bietet Apple nicht an. Seit dem 16. April soll das Problem bereits bestehen.

Auch unter OS X macht selbiges Zertifikat Probleme, jedoch konnte dies hier kürzlich mit einem eigenen Update behoben werden.

If you started to have issues making or receiving FaceTime calls after April 16, 2014, your device or your friend’s device may have encountered a bug resulting from a device certificate that expired on that date. Updating both devices to the latest software will resolve this issue.

If you’re using iOS 7.0.4 or later or iOS 6.1.6, this issue doesn’t affect you.

If you’re using these versions of OS X or FaceTime for Mac, this issue doesn’t affect you:

- OS X Mavericks v10.9.2 or later
- OS X Mountain Lion v10.8 with the latest security updates
- OS X Lion v10.7 with the latest security updates
- FaceTime for Mac version 1.0.5 or later for Mac OS X v10.6

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Letzte Aktualisierung: 09:30 Uhr
Folgen: 
XING
Teilen: