Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 249 von 248 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.


Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 443.012 Artikeln · 2,22 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Fotografie
5.
Sonstiges
6.
Musik
7.
Finanzen
8.
Spiele
9.
Dienstprogramme
10.
Bildung

Mac Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Soziale Netze
6.
Wirtschaft
7.
Fotografie
8.
Sonstiges
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Lifestyle
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Produktivität
10.
Sonstiges

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Produktivität
4.
Produktivität
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Unterhaltung
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Unterhaltung

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Drama
4.
Drama
5.
Comedy
6.
Thriller
7.
Comedy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Drama
4.
Comedy
5.
Drama
6.
Thriller
7.
Action & Abenteuer
8.
Liebesgeschichten
9.
Action & Abenteuer
10.
Thriller

Songs

1.
Ellie Goulding
2.
Omi
3.
Rihanna and Kanye West and Paul McCartney
4.
Kygo
5.
Mark Ronson
6.
Philip George
7.
James Bay
8.
Philipp Dittberner & Marv
9.
Hozier
10.
Lost Frequencies

Alben

1.
Various Artists
2.
Various Artists
3.
Noel Gallagher's High Flying Birds
4.
Robin Schulz
5.
Various Artists
6.
Kraftklub
7.
Herbert Grönemeyer
8.
Bushido
9.
Wanda
10.
Ed Sheeran

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

App-Tipp


7 Beiträge von heute · neuere zuerst

Heute

Erste Public Beta für OS X 10.10.3 inklusive Photos verfügbar

Soeben hat Apple die erste offene Beta-Version von OS X Yosemite 10.10.3 freigegeben. Neben den üblichen Fehlerbehebungen bringt das Update auch die angekündigte Photos App mit. Außerdem gibt es neue Emojis für OS X und die Zwei-Stufen-Anmeldung für Google Konten wird ebenfalls unterstützt.

Bereits vor wenigen Wochen hat Apple die erste...

Erste Public Beta für OS X 10.10.3 inklusive Photos verfügbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch soll über besonders effizienten Power Reserve-Energiesparmodus verfügen

Der Start der Apple Watch ist nur noch wenige Wochen entfernt. Nächste Woche wird Apple die Uhr sicherlich auch während der Keynote thematisieren. Die Information, dass die Akkulaufzeit im Durchschnitt einen Tag betragen wird, scheint mittlerweile auch gesichtert. Die New York Times hat nun einen zusammenfassenden Artikel über das neue Produkt aus dem Hause Apple...

Apple Watch soll über besonders effizienten Power Reserve-Energiesparmodus verfügen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple errichtet Zusatzgebäude hinter dem Yerba Buena Center

Am 9. März wird Apple im Yerba Buena Center of the Arts eine Keynote abhalten, zu welcher der Konzern in den vergangenen Tagen eingeladen hat. Dass es um die Apple Watch gehen wird, ist klar. Was Apple sonst noch zeigen wird jedoch nicht. Hinter dem Veranstaltungsgebäude in San Francisco wird derweil ein weißes Bauwerk errichtet, das Apple wohl wieder zu...

Apple errichtet Zusatzgebäude hinter dem Yerba Buena Center
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie ihr mit dem iPad Eure Steuerklärung umsetzt

Wer sich für das iPad und seine eigenen Finanzen interessiert, hat sicherlich mal mit den Gedanken gespielt, die Steuererklärung auf dem Tablet umzusetzen. Lange Zeit gab es für die Anlage N keine passende Applikation. Das ist aber auch nicht verwunderlich, denn blickt der technikaffine Steuerberater und Mandant auf den Softwarebereich, können diese Produkte auch dort an zwei Händen abgezählt werden. Warum sollte es mit mobilen Anwendungen besser aussehen? Daher kommt nach Smartphone, Smartwatch, Smart-TV nun auch die smartsteuer 2015 – eine von der smartsteuer GmbH entwickelte iOS-App, um die Steuererklärung 2014 auf dem iPad um zusetzten. 

Money, money, money, must be funny, in a rich man’s world. Während ich diesen Textpassagen im Song von ABBA auf spotify lausche, überlege ich mir in der Tat, wie ich meine Steuererklärung schnell und bequem erledigen kann, um meine Steuerrückzahlung zu erhalten. Bisher hatte der Steuerberater bei den letzten Steuererklärungen unterstützt, aber mal ehrlich: Für die Einkommensteuererklärung zahle ich einen Faktor mit der Anzahl von 2.00/10, Ermittlung des Überschusses der Einnahmen über die Werbungskosten aus nichtselbständiger Arbeit 1.00/20, das gleiche gilt auch für den Ehepartner, Ermittlung des Überschusses der Einnahmen über die Werbungskosten aus Kapitalvermögen 1.00/20 und Ermittlung des Überschusses der Einnahmen über die Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung 3.00/20. Das ist doch sehr hoch. Arbeit habe ich trotzdem, denn das stundenlange Zusammensuchen aller meiner Unterlagen geht auf mein Zeitkonto. Jeder Besuch beim Steuerberater ist eigentlich ganz schön lästig. Wer will nach diesem Verrechnungsschlüssel nicht auch gleich nach einer Alternative suchen?

Startscreen der smartsteuer 2015 App

Versuch’s mal mit Gemütlichkeit und der App smartsteuer 2015   

Der Steuerberater ist sicherlich noch keine Erfindung von Gestern und er wird auch zukünftig bei den komplexen Aufgaben unterstützten. Doch gibt es genügend Standardfälle, die mit smartsteuer direkt online und überall erstellen werden können. Wer die bekannte smartsteuer Steuererklärung für Windows, Mac und Linux kennt, wird sich freuen, die App nun endlich auch fürs iPad zu bekommen. Vorab könnt ihr mal spontan per Steuerrechner ausrechnen lassen, welchen Betrag ihr Euch vom Finanzamt zurück holen könntet. Mit Eurem persönlichen Benutzerkonto verbindet ihr Eure Steuererklärung zwischen Webbrowser und Eurem iPad. Der Gedanke ist verführerisch: Bequem auf dem Sofa, im Büro oder von unterwegs – jederzeit auf Eure eigene Steuererklärung zugreifen. Und keine Sorge: Die Eingaben werden automatisch geprüft. Daher muss ich dafür kein Steuerberater sein. Ist doch gemütlich.

Arbeiten mit smartsteuer 2015

Nachdem ich einen neuen Steuerfall angelegt habe, werde ich gleich in die Lebenswelt entführt, in der ich mich für meine Lebenssituation entscheide. Mit der Auswahl kann nichts falsch gemacht werden. Ich werde in der App an die Hand genommen. Obwohl ich mich immer dagegen gesträubt habe, eine Steuererklärung mit den digitalen Medien selbst umzusetzen, gebe ich wie selbstverständlich meine persönlichen Daten, Familienstand, Religion, Behinderung, Hinterbliebenenbezüge in den Eingabemasken ein. Hätte nicht gedacht, dass bei einem solchen trockenen Thema wie der Steuererklärung ich auch noch das ein oder andere Kapitel lernen darf.

Kinder helfen beim Steuern sparen. Mit wenigen Angaben sichern Sie sich die steuerliche Unterstützung. smartsteuer prüft nach Ihren Angaben, ob Ihre Kinder berücksichtigt werden können und wie dies für Sie am günstigsten möglich ist.

Die Freibeträge bestehen aus dem “Kinderfreibetrags” und dem “Freibetrag für den Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf”. Sie stehen den Eltern jeweils zur Hälfte zu.

Die Anwendung ermittelt automatisch für jedes einzelne Kind den für 2014 bestehenden Anspruch auf Kindergeld (monatlich für das erste und zweite Kind insgesamt je 184 €/jährlich 2.208 €, für das dritte Kind insgesamt je 190 €/jährlich 2.280 € und ab dem vierten Kind insgesamt 215 €/jährlich 2.580 €).

Wenn man jetzt die Identifikationsnummern der ganzen Kinder zur Hand hätte. Kinderfreibeträge hört sich wichtig an. Der ganze Block KINDER beispielsweise ist schon recht komplex. Aber auch die Einkommensersatzleistungen und die weiteren Vermietungseinkünfte sind komplexere Themenblöcke. Daten sollte man sich vorher zurecht legen.

Wenn ich an einem Punkt nicht weiter weiss, kann ich jederzeit die App schliessen oder zur Übersicht wechseln. Dort werden mir die bereits getätigten Zwischenschritte meines Interviews angezeigt. Sollten Daten mal nicht vollständig sein, kann der Nutzer korrigieren oder übernehmen, um fortzufahren.

Was mir persönlich bei solchen Eingaben wichtig erscheint, ist der Zwischenstand. Das wird grafisch und simpel an einem Fortschrittsbalken im oberen Bereich angezeigt. Von links erstreckt sich ein blauer Balken auf der gesamten grauen Strecke.

smartsteuer 2015 kurz zusammengefasst

  • Kurze und verständliche Hilfetexte – Auch Steuerlaien erledigen die Steuererklärung im Handumdrehen

  • Steuertipps und Plausibilitätsprüfungen – Der smartcheck zeigt Ihnen Steuersparmöglichkeiten auf und verhindert Fehleingaben.

  • Separates Interview für die Einnahmenüberschussrechnung – Umsatz- und Gewerbesteuererklärung werden für Sie automatisch erstellt.

  • Elektronischer Bescheid – smartsteuer hilft Ihnen beim „Entschlüsseln“ der Informationen und macht die Berechnungen des Finanzamtes transparent.

  • Erst ausprobieren, dann bezahlen: Wir berechnen kostenlos Ihre mögliche Steuererstattung. Sie bezahlen erst, wenn Sie sich für die Abgabe an das Finanzamt entscheiden.

Das Programm bzw. die App denkt an alles. Ob es weitere außergewöhnliche Belastungen, Unterhalt für bedürftige Personen oder Pflege und Heimunterbringung ist – nichts wird ausgelassen. Um so mehr kann man auf die steuerfreien Zuschüsse und die abschliessenden Angaben gespannt sein.

Am Ende meldet sich der smartCheck, der meinen Steuerfall auf Probleme und Unstimmigkeiten sowie mögliche Optimierungen prüft. Nachdem die Probleme und Empfehlungen durchgearbeitet sind, kann sich der Nutzer noch entscheiden, wie die Veranlagungsart aussieht und bekommt eine übersichtliche Auswertung.

Fazit

Wer Angestellter und Selbständig ist, dazu mehrere Kinder hat, die möglicherweise noch einen Behindertengrad aufweisen, Einnahmen aus Verpachtung oder Vermietung hat, wird voraussichtlich trotzdem seinen Steuerberater nach den Einstellungen und Antworten oder Fachtermini fragen müssen. Das System ist einfach zu komplex, um es einfach zu halten. Als angestellter Single, der lediglich zur Miete wohnt und regelmässig seine 50km zur Arbeit fährt erscheint endlich ein gangbarer Weg innerhalb des Wohnzimmers, seine Einnahmenüberschussrechnung bzw. Einkommenssteuererklärung auf dem iPad zu fertigen. Dabei steht das schlichte und übersichtliche User Interface positiv im Vordergrund und erlaubt orientiert in der App zu navigieren. Höchste Zeit, seinen finanziellen Bedürfnissen mit dieser iOS-App nachkommen zu können. Mit der hier demonstrierten Auswertung ist es aber nicht getan. Die App bietet zusätzlich noch Berechnungslisten, Musterbriefe (z.B. Anfrage Stand der Bearbeitung) und Tabellen, die sich der Nutzer jederzeit als PDF-Dokument herunterladen kann.

Jetzt smartsteuer 2015 laden

Die App befindet sich in der Kategorie Finanzen und benötigt lediglich 1,1MB auf Eurem Endgerät und erfordert iOS 8.0 oder neuer. Wer mit der App seine Steuererklärung an das Finanzamt abschickt zahlt zwischen EUR 15,- (Arbeitnehmer und Rentner) und EUR knapp EUR 30,- (Gewerbetreibende und Selbständige).

Download smartsteuer 2015

Fotoshow smartsteuer 2015

smartsteuer2015_150302_1 smartsteuer2015_150302_2 smartsteuer2015_150302_3 smartsteuer2015_150302_4 smartsteuer2015_150302_5 smartsteuer2015_150302_6 smartsteuer2015_150302_7 smartsteuer2015_150302_8



style="display:inline-block;width:728px;height:90px"
data-ad-client="ca-pub-1315084900275151"
data-ad-slot="7302947331">

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frage der Woche: Was erwartest du dir vom Apple-Event am 9. März?

Das ging aber flott. Nachdem in den letzten Wochen ein wenig über das Datum des nächsten Apple-Events spekuliert wurde, hat uns Apple vor wenigen Tagen mit einer offiziellen Bestätigung nun doch etwas überrascht. Bereits am 9. März, in etwas mehr als einer Woche, wird Tim Cook im Yerba Buena Center die Bühne betreten und vermutlich so einige Neuigkeiten berichten zu...

Frage der Woche: Was erwartest du dir vom Apple-Event am 9. März?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet die „Fotografiert mit dem iPhone 6“-Kampagne

Apple widmet gerade einen großen Teil von apple.de der neuen „Fotografiert mit dem iPhone 6“-Kampagne. Hierbei werden im Rahmen der „World Gallery“-Aktion ausserordentlich beeindruckende Landschafts- und Makrofotografien, die ausschließlich mit dem iPhone 6 aufgenommen wurden, vorgestellt. Mit diesen Bildern soll...

Apple startet die „Fotografiert mit dem iPhone 6“-Kampagne
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch bereits im April in Deutschland?

Eine Woche vor der anstehenden Special Event am 9. März, nehmen die Gerüchte wie üblich zu. Vor allem hinsichtlich der vor der Veröffentlichung stehenden Apple Watch mehren sich die Meldungen. Da der Verkaufsstart von Apples neuster iDevice für...

Apple Watch bereits im April in Deutschland?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Letzte Aktualisierung: 05:30 Uhr
Folgen: 
XING
Teilen: