Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 248 von 247 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 427.343 Artikeln · 2,12 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Dienstprogramme
2.
Musik
3.
Produktivität
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Finanzen
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Musik

Mac Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Wirtschaft
3.
Spiele
4.
Dienstprogramme
5.
Sonstiges
6.
Referenz
7.
Produktivität
8.
Dienstprogramme
9.
Fotografie
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Wetter
4.
Navigation
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Unterhaltung
2.
Lifestyle
3.
Wetter
4.
Soziale Netze
5.
Spiele
6.
Bildung
7.
Unterhaltung
8.
Soziale Netze
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Bildung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Soziale Netze
8.
Produktivität
9.
Soziale Netze
10.
Unterhaltung

Filme (geliehen)

1.
Comedy
2.
Thriller
3.
Comedy
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Comedy
10.
Drama

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Comedy
5.
Thriller
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Drama
9.
Thriller
10.
Science Fiction & Fantasy

Songs

1.
Kwabs
2.
Olly Murs
3.
Echosmith
4.
Hozier
5.
Robin Schulz
6.
David Guetta
7.
Ed Sheeran
8.
James Newton Howard
9.
Calvin Harris
10.
AronChupa

Alben

1.
Various Artists
2.
Various Artists
3.
Ed Sheeran
4.
AC/DC
5.
LINKIN PARK
6.
Macklemore & Ryan Lewis
7.
Unheilig
8.
Michael Bublé
9.
Various Artists
10.
Various Artists

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

App-Tipp


172 Beiträge von heute · neuere zuerst

Heute

Boo Monster

Herzlich willkommen in dem mystischen Haus, wo ein kleines Gespenst wohnt, das alle Einwohner erschreckt!

BOO! Hast du Angst vor ihm?! Falls nein, ist es die höchste Zeit, es kennenzulernen! Sein Name ist Boo Monster seine Familie erschreckt alle gern! Willst du Revanche nehmen? Folge Boo und er wird dir helfen!

Einer der Vorteile von dem Spiel ist märchenhaftes Design von der Gespensterwelt. Lerne verschiedene Gestalten kennen und erforsche das mystische Haus.

***SPIELREGELN*** Flattere durch das Haus herum und beobachte Familienmitglieder. Du bist unsichtbar und kannst dich verstecken – tippe auf Gegenstände, um dich unter Tischen, hinter Sofas und Sesseln zu verstecken! Bewege Möbel, mache Licht ein, zerschlage Vasen, werfe mit Schuhen herum….nerve alle!

Kannst du ihre Herzen schlagen hören? Es ist die Zeit von BOO! Wenn der Spieler die Gestalten immer wieder erschreckt, werden sie vor Angst schreien.

Zum Schluß tippe auf dei Gestalt– Boo erscheint und heult – alle laufen weg, und du verdienst Punkte! Vermeide das Licht, damit man dich nicht sieht!

Was wartet auf dich in Boo Monster:
Verschiedene Streiche, um alle zu erschrecken!
Heulen von Boo und Angstgeschrei von Familienmitgliedern!
Gameplay, das sich auf einer Geschichte basiert!

***Besondere Eigenschaften von Boo Monster***
- Ein großes Haus zum Erforschen;
- 4 Familienmitglieder zum Erschrecken;
- Versteckte Überraschungen in allen Ecken;
- Detailiertes Artwork;
- Offener Schluß, keine Grenzen beim Spielen;
- Zugängliches Interface

Download @
Mac App Store
Entwickler: Alex Zalevskiy
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bereitet offenbar Update auf iOS 8.1.3 vor

Nach iOS 8.1.2 folgt offenbar nicht iOS 8.2, sondern noch ein weiterer Zwischenschritt. Dies geht aus einem Bericht von MacRumors hervor, die in den vergangenen Tagen eine Zunahme von Zugriffen von iOS-Systemen mit der Versionsnummer 8.1.3 verzeichnen. Vermutlich handelt es sich bei dem kleinen Versionssprung um ein weiteres Update zur Fehlerbehebung. Wann iOS 8.1.3 erscheinen wird und welche Bugs mit der neuen...

Apple bereitet offenbar Update auf iOS 8.1.3 vor
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Ab Januar leichte Preiserhöhung durch Änderung der Besteuerung möglich

Ab 1. Januar könnte es im App Store für Kunden in der Europäischen Union zu geringfügigen Preisanpassungen kommen. Dies geht aus einer E-Mail hervor, die Apple an Mitglieder des Entwicklerprogramms verschickt hat. Während bisher alle in der EU verkauften Apps mit einem einheitlichen Umsatzsteuersatz von 15 Prozent in Luxemburg (als Verkäufer tritt das Tochterunternehmen iTunes S.a.r.l. auf) besteuert wurden, wird ab nächstem Jahr der Steuersatz des jeweiligen Wohnsitzlandes gelten – in...

App Store: Ab Januar leichte Preiserhöhung durch Änderung der Besteuerung möglich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Solo kurze Zeit für 99 Euro statt 135 Euro

Hier ein schneller Abendtipp, falls Ihr einen Beats Kopfhörer zum günstigen Preis suchen solltet.

Der Beats Solo HD kostet im Internet im Schnitt um die 135 Euro. Saturn hat den Solo HD in diversen Farben auf 99 Euro reduziert. Das Angebot gilt nur für kurze Zeit, genauer bis morgen. Wenn Ihr auf die Beats steht, macht Ihr zu diesem Preis alles richtig. Und könnt Eure Lieblingsfarbe auswählen.

hier geht’s zum Beats-Deal

Solo HD

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere Spiele-Empfehlungen für die freien Tage

Zum letzten Mal für das Jahr 2014 wollen wir euch mit unseren Spiele-Empfehlungen in ein Wochenende entlassen. in Kürze schließt der iTunes-Entwicklerbereich seine Pforten – dann gibt es für eine Woche keine Neuerscheinungen, Updates oder Preisreduzierungen mehr im AppStore…

-i15889-Richtig ungewöhnlich und beklemmend, aber auch richtig gut ist zweifelsohne Papers, Please (AppStore). In der 6,99€ teuren iPad-App, von uns hier vorgestellt, arbeitest du an einem Grenzposten der Diktatur Arstotzka und musst den Willen des Regimes umsetzen.-gki15889-

-i15893-Nitrome ist mit Platform Panic (AppStore) ein toller Endlos-Plattformer gelungen. In dem werbefinanzierten Gratis-Download, den wir euch hier vorgestellt haben, läufst und springst du durch zufällig aneinandergereihte Räume – jeder überstandene Raum mit seinen vielen Fallen und Feinden bringt dir einen Punkt für deinen Highscore.-v9583- -gki15893-

-i15930-Noch nicht vorgestellt haben wir euch TimeCube (AppStore) – das werden wir Anfang nächster Woche nachholen. Trotzdem wollen wir eine Download-Empfehlung für den werbefinanzierten Gratis-Download aussprechen. Im Spiel steuerst du dich selbst steuerst, sondern die Geschwindigkeit der Gegner, mit der sie über den Bildschirm wandern. So gilt es an ihnen ohne Kollision vorbeizukommen.-v9603- -gki15930-

So, dass soll es dann für diese Woche gewesen sein. Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit den drei (und allen anderen) Spielen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tool soll WLAN-Probleme unter OS X Yosemite beheben

Einige Anwender berichten nach dem Upgrade auf OS X Yosemite über Probleme mit WLAN-Verbindungen, darunter niedrige Datenübertragungsraten und Verbindungsabbrüche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4. Advent: Telekom Adventsaktion mit iPhone 6 Online-Rabatt

Adventskalender Telekom mit Rabatt auf Magenta Mobil Tarife ohne und mit iPhone 6 und iPhone 6 Plus: 2 Jahre lang 10 Prozent sparen! Auch 2014 bestätigt die Telekom wieder ihren Titel “bestes Mobilfunknetz in Deutschland” und bringt kurz vor Weihnachten und Jahresende doch noch ein interessantes Angebot für Schnellentschlossene: Bei Abschluss eines Telekom Mobilfunk Neuvertrages gibt’s nämlich statt 12 Monate Online Rabatt ganze 24 Monate Online-Rabatt über 10 Prozent auf die monatlichen Gebühren des Magenta Mobil Tarifs. Auch Studenten und Junge Leute kommen in den Genuss des Telekom Aktions-Angebots zum 4. Advent, wie die Kollegen bei apfeleimer.de hier erläutern.

Auch wenn wir echte “Telekom Apple Sonderaktionen” mit gratis iPad Air 2 oder kostenlosem iPad mini 3 zum Telekom Neuvertrag in der Vorweihnachtszeit vermisst haben, das vierte und letzte Türchen des Telekom Adventskalenders dürfte für den ein oder anderen dennoch interessant sein. Junge Leute, Schüler und Studenten sollten jedoch bei der Auswahl des Studenten-Rabattes beachten, dass bei allen MagentaMobil Friends Tarifen mit iPhone 6 oder iPhone 6 Plus lediglich die Auswahl “mehr Internet-Volumen bzw. Highspeed LTE-Volumen” oder “Spotify Premium kostenlos” gewählt werden kann. Die 50 Prozent Rabatt aufs Smartphone gelten bei den Telekom Studententarifen leider NICHT für die neuen Apple Smartphones.

Wir finden die aktuelle Adventsaktion der Telekom auf alle Fälle interessant und wer aktuell auf der Suche nach einem schnellen und verlässlichen Tarif im Telekom D1 Netz ist, der macht mit der Adventsaktion sicherlich keinen Fehler. Auch falls ihr bereits ein iPhone 6 (Plus) besitzt, beispielsweise durch Kauf im Apple Store, dürfte sich hier sicherlich ein interessanter Telekom Tarif finden lassen.

The post 4. Advent: Telekom Adventsaktion mit iPhone 6 Online-Rabatt appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay in China – Apple sucht Experten in Shanghai

Neben Europa bereitet sich Apple offenbar auf die Einführung von Apple Pay in China vor. Für die Einrichtung des mobilen Bezahlsystems ist der Konzern derzeit auf der Suche nach einem Spezialisten, der in der Niederlassung in Shanghai tätig werden soll.

apple pay

Erst gestern hatten wir über eine ähnliche Stellenanzeige Apples im Bezug auf die Zentrale in London berichtet. Nun entdeckte AppleInsider den gleichen Schritt ins fernöstliche Shanghai, Apple sucht hier nach einem “Apple Pay Site Reliability Engineer” in Vollzeit, der mit den Sektionen in den Vereinigten Staaten und Europa zusammenarbeiten soll, um die Einführung von Apple Pay in China vorzubereiten.

Nach nur drei Monaten seit Markteinführung: Apple Pay Goes Global

Die Einführung von Apple Pay in den USA liegt erst drei Monate zurück. Die neuen Stellenanzeigen deuten darauf hin, dass der iPhone-Hersteller seinen Bezahldienst weltweit oder zumindest auf den Schlüsselmärkten zügig einführen will.

Der Experte in Shanghai soll für eine ganze Bandbreite von Aufgaben zuständig sein, neben der “Kundenerfahrung” auch für die Einführung der Back-End-Systeme mitsamt den Netzwerken und Banking-Partnern. Im Kern möchte Apple hier einen Informatiker mit Erfahrung und Bachelor-Abschluss, der über ein wenig kommunikatives Talent verfügt.

Vielleicht kommt Apple Pay genau zur richtigen Zeit: NFC breitet sich aus

Apple Pay beruht auf dem Nahfunk NFC; prinzipiell ist es möglich, dass die hier und da schon vorhandenen Terminals für Apples System kompatibel gemacht werden. Die technische Basis für eine Verbreitung der Innovation ist auch international in Ansätzen zumindest schon vorhanden.

Apple müsste sich dazu – ähnlich wie es der Konzern in den USA bereits getan hat – mit allen beteiligten Parteien im Bankenbereich und im Handel nur auf gemeinsame Verfahren einigen, damit Apple Pay problemlos überall genutzt werden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Verkaufsrekord möglich: 67 Millionen iPhones in Q4?

Laut Hochrechnungen des AlphaWise Smartphone Tracker von Morgan Stanley könnte Apple dieses Quartal einen iPhone-Verkaufsrekord aufstellen. Ganze 67 Millionen iPhone 6 und 6 Plus würden verkauft werden, wenn die Prognosen stimmen.

iPhone 6 shipment estimate 570x401 Neuer Verkaufsrekord möglich: 67 Millionen iPhones in Q4?

Diese Aussage deckt sich mit denen zahlreichen anderen Analysten. Jasmin Lu, Morgan Stanley Analystin, tendiert beispielsweise zu 65 bis 70 Millionen verkauften iPhones im vierten Quartal 2014.

Zum Vergleich: Im gleichen Quartal 2013 gingen noch 51 Millionen iPhones über die Ladentheke. Die mögliche Steigerung steht vor allem im Zusammenhang mit der großen Nachfrage in China, begründen die Marktbeobachter ihre neusten Analysen. Diese ist nämlich ganze dreimal höher als im letzten Jahr. Auch in Brasilien erfreuen sich iPhone 6 und 6 Plus großer Beliebtheit. Lediglich in Japan und Frankreich gehen die Verkäufe zurück. Höhere Konsumsteuern und wenige Mobilfunkanbieter, die das Gerät bewerben, könnten dafür ausschlaggebend sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Drive – Devil’s Run: Langweilige Auto-Rallye mit schwer steuerbaren Fahrzeugen

Am 17. Dezember hat das Bulkypix-Team wieder einmal ein neues Spiel in den App Store geworfen: The Drive – Devil’s Run.

The Drive - Devil's Run 1 The Drive - Devil's Run 2 The Drive - Devil's Run 3 The Drive - Devil's Run 4

In der App Store-Beschreibung gibt man an, dass man bei der Entwicklung von The Drive – Devil’s Run (App Store-Link) an Klassiker wie Need for Speed und Test Drive gedacht hat. The Drive – Devil’s Run allerdings hat mit dem Fahrgefühl und der Grafik dieser Titel leider kaum etwas gemeinsam. Käufer des Spiels werden mit 89 Cent zur Kasse gebeten, zudem wird für das englischsprachige Game mindestens iOS 4.0 oder neuer vorausgesetzt. Mit dieser Voraussetzung dürfte The Drive – Devil’s Run auch Besitzer älterer Geräte beglücken.

Nach einigen Testrunden mit The Drive – Devil’s Run allerdings kann man von „beglücken“ nicht mehr sprechen. Zwar gibt es 5 unterschiedliche Autos, darunter einen kleinen Mini Cooper und auch einen Lamborghini-ähnlichen Sportwagen, mit denen wie bei einer Auto-Rallye verschiedene Checkpoints durchfahren werden müssen – allerdings ist sowohl die Steuerung als auch die Grafik des Games so grundsätzlich misslungen, dass es keinerlei Freude bereitet, auf dem Kurs seine Runden zu drehen.

Zwar betonen die Macher in der App Store-Beschreibung, „The Drive bietet wunderschöne, per Hand gezeichnete Texturen im Comic-Stil und detailreiche Automodelle mit Cel Shading“ – trotzdem wirken die Strecken sehr lieblos und wenig abwechslungsreich designt, so dass kaum Fahrspaß aufkommen mag.

Fahrzeuge schlingern oder sind extrem träge

Dazu kommen auch noch die ingesamt 5 Fahrzeuge, die entweder wie auf Schienen auf der Straße liegen, oder aber bei der kleinsten Berührung des Screens bzw. beim Neigen des Displays in die Leitplane oder entgegenkommende Autos rauschen. Ja, auch mit Verkehr auf der Straße muss, ähnlich wie beim Vorbild Need for Speed, gerechnet werden. Wirklich Spaß macht dieses ganze Unterfangen nicht – da helfen auch die zu gewinnenden Medaillen für besonders schnelle Zeiten oder zwei auswählbare Perspektiven während der Fahrt (Cockpit oder Vogelperspektive) nicht.

Immerhin: Die errungenen Erfolge können über das Game Center mit anderen Usern auf der ganzen Welt geteilt werden. Davon abgesehen ist The Drive – Devil’s Run aber leider keine Hommage an die bekannten Titel Need for Speed oder Test Drive, sondern allemal eine Beleidigung dieser beliebten Autorennspiele. Retro-Racing-Games haben sicherlich ihre Berechtigung, nicht jedoch, wenn sie derart schlecht umgesetzt worden sind wie bei The Drive – Devil’s Run. Für wirklichen Fahrspaß empfehlen wir euch daher lieber das Original, Need for Speed Most Wanted (App Store-Link), oder für realistische Rennen Real Racing 3 (App Store-Link).

Der Artikel The Drive – Devil’s Run: Langweilige Auto-Rallye mit schwer steuerbaren Fahrzeugen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Rules, Duet, Sudoku und Tonnen Rabatte

Auch am heutigen Freitag liefern wir Euch wieder den App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben. Die besten Rabatte aus dem App Store – vor Weihnachten gibt es Tonnen an Reduzierungen: hier die günstigsten iOS-Spiele hier die günstigsten iOS-Apps hier die günstigsten Mac-Apps Duet jetzt verfügbar Die Display-App wurde hier von uns vorgestellt und ist jetzt verfügbar:
Duet Display Duet Display
(39)
8,99 € (uni, 51 MB)
Mac-App hier herunterladen AppZapp Notify in neuer Version Die Entwickler von AppZapp haben ihrer App kürzlich ein Update verpasst. Mit Notify lassen sich Push-Alarme für einzelne Apps setzen – oder auch für Entwickler. Die App informiert dann per Alarm bei Preisreduzierungen, Gratis-Anwendungen oder neuen Apps. Rules! gewinnt Entwicklerpreis Das Spie Rules! wurde zum besten deutschen Mobile Game 2014 ernannt. Wer das Game noch nicht kennt: Ihr müsst in zehn Stufen Regeln befolgen und das Spielbrett entsprechend abräumen. Ein toller Spielspaß, der zurecht ausgezeichnet wurde:
Rules! Rules!
(1111)
1,79 € (uni, 22 MB)
Big Bad Sudoko Book aktuell kostenlos Die beste Sudoku-App gibt es kurze Zeit zum Nulltarif:
Big Bad Sudoku Book Big Bad Sudoku Book
(241)
2,69 € Gratis (uni, 48 MB)
Brushstroke im Weihnachtsangebot Die Zeichen- und Mal-App kann gerade kostenlos geladen werden:
Brushstroke Brushstroke
(38)
2,69 € Gratis (uni, 22 MB)
Square Enix mit großen Sale Der Publisher reduziert viele Spiele wie Final Fantasy, Omega Ring & Co.: hier gelangt Ihr zu den Angeboten

App des Tages

Die Tastatur-App zeichnet sich besonders durch die vielen Themes aus:
Themeboard Themeboard
(26)
Gratis (uni, 24 MB)

Neue Apps

Sony reduziert jeden Tag einen Film auf iTunes, diese App verrät, welchen:
Film des Tages Film des Tages
(6)
Gratis (iPhone, 2.4 MB)
Die Telekom startet eine neue App für den Kundenservice: Das Rennspiel bringt anpassbare Fahrzeuge, einen Karriere-Modus und mehr:
Mini Motor Racing WRT Mini Motor Racing WRT
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 83 MB)
Der Weltraum-Arcade-Shooter ist eine gute Beschäftigung für zwischendurch:
Vector-Z Vector-Z
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 16 MB)
Ab sofort kann auch der Hobbit in einem Game als Lego-Version gespielt werden:
LEGO® Der Hobbit™ LEGO® Der Hobbit™
Keine Bewertungen
17,99 € (7385 MB)
Die App macht es Euch mit verschiedenen Features einfacher, Dinge zu organisieren:
OrgChart - Organization Chart and contact management OrgChart - Organization Chart and contact management
Keine Bewertungen
2,69 € (iPhone, 78 MB)
Schnappt Euch einen Partner, verprügelt Gegner und transformiert Euch:
Transformers: Robots in Disguise
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 173 MB)

Updates

Das Update macht das Game universal, bringt Retina-Unterstützung und Gamepad-Support:
Grand Theft Auto: Chinatown Wars HD
(438)
4,49 € (uni, 503 MB)
Das Strategie-Spiel erhält ein weihnachtliches Update mit einem neuen Design:
Toy Defense 3: Fantasy
(74)
0,99 € (iPhone, 128 MB)
Toy Defense 3: Fantasy HD
(122)
0,99 € (iPad, 294 MB)
Die Kamera-App bietet besseres Exportieren und iPhone-6-Unterstützung:
Cymera- Kamera und Foto-Editor Cymera- Kamera und Foto-Editor
(67)
Gratis (iPhone, 55 MB)
Auch in dem Rennspiel hat nun ein Weihnachts-Update Einzug gehalten:
Angry Birds Go! Angry Birds Go!
(6676)
Gratis (uni, 93 MB)
(Autor: Stefan)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Linshof i8: Das High-End-Smartphone aus Österreich vor dem Aus

linsi8

Das neue High-End-Smartphone aus Österreich (Linshof i8) steht nach neuesten Informationen nun doch vor dem Aus. Das wirklich sehr gut aufgestellte Smartphone, zu einem erschwinglichen Preis, hat es der Presse angetan und schnell zu Diskussionen geführt. Nun ist aber anscheinend Schluss mit dem Projekt, da man die Investoren dahinter verloren hat und somit das damit verbundene Geld. Nach intensiven Recherchen hat sich aber herausgestellt, dass es sich bei dem Prototypen nur um ein “Rendering” gehandelt hat und man wahrscheinlich nie mit einem Gerät rechnen kann.

Auf der Webseite ist nun ein Pressetext zu lesen der angibt, dass die Firma vor der Schließung steht und dass russische Investoren aufgrund der momentanen Lage des Landes ihre Gelder zurückgezogen haben und deshalb die Firma geschlossen werden musste. In Summe erkennt man, dass die gesamte Aktion sicherlich nicht der Wahrheit entsprochen hat und dass die Presse sich sehr gut an der Nase herumführen hat lassen. Schade, da das Konzept und die Idee wirklich nicht schlecht gewesen wären.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 19.12.14

Produktivität

Keep Everything Keep Everything
Preis: Kostenlos
Wunderlist: To-Do Liste
Preis: Kostenlos
Transcriptions Transcriptions
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Drive Drive
Preis: Kostenlos
HTML Text Password Lock HTML Text Password Lock
Preis: Kostenlos
Colors for Developer Colors for Developer
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

Tractivity Connect 2 Tractivity Connect 2
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

TweetRain TweetRain
Preis: Kostenlos

Musik

Radeeus Radeeus
Preis: Kostenlos

Spiele

Toy Defense 2 Free Toy Defense 2 Free
Preis: Kostenlos
Pizza Food Shop CROWN Pizza Food Shop CROWN
Preis: Kostenlos
Wedding Dress Shop CROWN Wedding Dress Shop CROWN
Preis: Kostenlos
Color Flood Color Flood
Preis: Kostenlos
Mountain Racing HD Mountain Racing HD
Preis: Kostenlos
Emoji Solitaire Free Emoji Solitaire Free
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle verlängert: 17 Apps für OS X für kleines Geld

BundleHunt hat die aktuelle Bundleaktion (Partnerlink) in die Verlängerung geschickt. Noch bis zum 25.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BBC nutzt Apple mal wieder als Zugpferd für einen Skandal-Bericht

In der zurückliegenden Woche berichtete der britische Fernsehsender BBC (einmal mehr) über die Missstände bei Apples Zuliefererbetrieben in Fernost. Und um es direkt mit drastischen Worten vorweg zu schicken: Mich kotzen diese scheinheiligen Gutmenschen-Dokumentationen inzwischen nur noch an. Dabei geht es weniger um den investigativen Journalismus als solchen, als vielmehr um die Tatsache, dass hier unter reißerischen Überschriften ein Bild gezeichnet wird, welches schlicht und ergreifend nur der Einschaltquote und der Befriedigung der Sensationslust dient. Die angesprochene Dokumentation mit dem Titel "Apple’s Broken Promises" beleuchtet wie angesprochen die Arbeitsbedingungen bei Apples Zulieferern in China und Taiwan. Dabei schleuste die BBC Mitarbeiter undercover und mit versteckten Kameras ausgestattet in Produktionsstätten von Pegatron ein und dokumentierte die dortigen Verhältnisse. Dass diese alles andere als gut oder gar zu befürworten sind, steht vollkommen außer Frage. Im Titel und in der Dokumentation allerdings Apple anzuprangern, verfehlt jedoch komplett das Ziel. Ja, Apple lässt bei Pegatron und bei Foxconn produzieren. Ja, die dortigen Arbeitsverhältnisse sind schlecht. Allerdings ist Apple nur einer von vielen Auftraggebern bei Pegatron und Foxconn. Die komplette Technologie-Branche steht auf der Kundenliste dieser beiden (und noch weiterer) Unternehmen. Allein der Name Apple sorgt hier aber offenbar für die nötige Aufmerksamkeit und Einschaltquoten.

Dabei wird vor allem Apples Versprechen, die Arbeitsverhältnisse zu verbessern ins Visier genommen, konkret die Anzahl der Überstunden und die hohen Wochenarbeitszeiten. Hier habe sich jedoch seither nicht viel gebessert. Vergessen wird dabei natürlich komplett, dass Apple als einziger Auftraggeber von Pegatron und Foxconn sich bereits seit Anfang 2012 überhaupt darum bemüht, Dinge offenzulegen und zu verbessern. Und nicht nur das. Es existiert auch eine Webseite zu dem Thema, wo vollkommen Transparent über die Bemühungen berichtet wird. Auch die unabhängige Fair Labor Association (FLA) bestätigte die Fortschritte, die Dank Apple bereits erzielt wurden. Entsprechend (und aus meiner Sicht vollkommen gerechtfertigt) empört zeigt sich Apple ob der reißerischen Dokumentation auf seine Kosten. Genau das fehlen dieser angesprochenen Fakten prangert auch Apple COO Jeff Williams, der unter anderem für die Koordination der weltweiten Zulieferer zuständig ist, in einem unternehmensinternen Memo an. Selbstverständlich ist sich Apple auch bewusst, dass es weiterhin deutlichen Verbesserungsbedarf gibt. Allerdings sind hier eben auch die anderen Hersteller gefordert, die bei Pegatron und Foxconn fertigen lassen. Die BBC interessiert dies natürlich herzlich wenig - das gewünschte Aufsehen und Skandal-Geschrei wurde schließlich erzielt. Wie gesagt, auch ich verurteile die Arbeitsbedingungen in Fernost. Dies aber aus offensichtlichen Gründen einzig und allein auf dem Rücken von Apple auszutragen, widert mich nur noch an. Aus diesem Grund bette ich das entsprechende Video auch nicht hier ein. Wer es trotzdem sehen möchte, kann dies auf der BBC-Webseite tun.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Workflow: Wofür benutzt ihr den Alleskönner eigentlich?

wflowDie Universal-Applikation Workflow ist seit rund einer Woche im App Store vertreten – fast eben so lange hat Apple den Neuzugang prominent als “Empfehlung der Redaktion” beworben und auch uns zum Spontankauf der mit 3 Euro bepreisten Anwendung überredet. Gekauft, geladen, gestartet, ausprobiert. Workflow ist eine ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Bananenware, die reift beim Kunden. Muss Das sein?

Vieles was wir heute an Software kaufen ist unfertig entwickelt. Das merkt man zum einen daran, dass das Wort „Update“ für uns kein Fremdwort mehr ist. Auch für den Betrieb vieler unserer Geräte, sei es Fernseher, Bluray-Player, Internet-Router, Digitalkamera, Mobiltelefon und sogar für Autos ist Software nötig, die in einigen Fällen regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht werden muss. Das nervt, denn die Hersteller lagern technisches Unvermögen und die Probleme mit schnellen Release-Zyklen...

Kommentar: Bananenware, die reift beim Kunden. Muss Das sein?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wehrt sich gegen die BBC-Doku [UPDATE]

In einer Undercover-Doku enthüllt ein BBC News-Report die Arbeitsbedingungen bei Apple-Hersteller Pegatron.

Update: Apple hat den Bericht der BBC intern heftig kritisiert. Ein internes Memo, das der britischen Zeitung The Telegraph vorliegt, besagt: Apple erfülle die Vorgaben bei den Arbeitsbedingungen zu 93 Prozent. Dass man die Arbeitsbedingungen in Asien nicht verbessert habe, wie der Bericht behauptet, will Apple so nicht stehenlassen: “Nichts könnte der Wahrheit ferner sein.” CEO Tim Cook soll sich “tief gekränkt” fühlen. Man habe der BBC Informationen zugeleitet, die aber in dem Bericht gar nicht auftauchen würden.

So berichten wir heute, 13.36 Uhr

Die Doku (Online-Stream hier), erstmals gestern von der BBC ausgestrahlt, enthält Undercover-Videos von asiatischen Arbeitern, die mit Kameras beim iPhone 6-Produzenten Pegatron eingeschleust wurden. Das Ziel der Reportage: Die Beantwortung der Frage, ob Apple nach den Enthüllungen schlechter Arbeitsbedingungen bei Zulieferern und speziell in den Foxconn-Fabriken bessere Arbeitsbedingungen bei der Geräte-Produktion durchgesetzt hat.

bbc_pegatrondoku_1

In Video-Ausschnitten (s.u.) sind Arbeiter zu sehen, die aufgrund von Übermüdung beim Gerätetest einschlafen und kraftlos an ihren Arbeitsplätzen liegen. Außerdem nehmen Fabrik-Vorsteher Mitarbeitern nach dem Anmelden ihre ID ab, um so auch illegale Migranten für niedrige Löhne anstellen zu können. Den Angestellten wird bei den viel zu leichten Eignungstest nicht die Wahl gelassen, welche Schichten sie übernehmen wollen.

supplierreport_image

Einer der unkenntlich gemachten Arbeiter mit Kameras behauptet, die Durchschnitts-Arbeitszeit eines Pegatron-Arbeiters liege bei 55 bis 60 Stunden pro Woche. All diese Fakten, sofern sie stimmen, sind klare Verstöße gegen Apples mehrfach mit Öffentlichkeitswirkung vorgestellte Supplier Responsibility Reports, die Arbeitszeiten-Standards und ähnliches für Fabriken und Zulieferer festlegen.

Apple mit Stellungnahme

In einem Statement sagte Apple zu den Vorwürfen der Dokumentation, die Firma sei sich bewusst, dass sie mehr als alle anderen Großhersteller für faire Arbeitsbedingungen kämpfe. Doch wissen alle Verantwortlichen auch, dass die Arbeit an Verbesserungen nie zu Ende sei. Die Sicherheit und Gesundheit der Arbeiter in Fabriken habe höchste Priorität.


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Lukas)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.2 Beta 3 für Developer als Download verfügbar

iOS 8.2 Beta 3 für Developer als Download verfügbar auf apfeleimer.de

Nur wenige Tage nach dem Release von iOS 8.2 Beta 2 steht nun eine neue Version für Mitglieder des Apple Developer Program als Download zur Verfügung – wenig überraschend trägt diese Version den Namen iOS 8.2 Beta 3. Neben der neuen iOS 8.2 Beta gibt es auch einen weiteren Release für Entwickler, und zwar Xcode 6.2 Beta 3 – bei der neuen Xcode-Variante ist auch WatchKit mit am Start, Apples Lösung für Entwickler, um Anwendungen schnell und einfach für die Apple Watch zu portieren bzw. für eine allgemein gültige Umsetzung zu sorgen.

iOS 8.2 Beta 3: Diverse Bugfixes integriert

Kommen wir jedoch zurück zu iOS 8.2 Beta 3: die neue Version ist mit diversen Bugfixes ausgestattet, die dafür sorgen sollen, dass bisher bekannte Probleme aus der Welt geschafft werden. In Apples Mitteilung zur Veröffentlichung der neuen Beta-Version von iOS 8.2 gibt es im Changelog folgende Bugfixes aufgelistet zu finden:

  • Your device may get into a state where tapping into Messages conversations can take a long time.
  • In iOS Simulator, the Emoji button should now be visible, regardless of the selected input mode.
  • The WKInterfaceController method openParentApplication:reply: now launches the containing app in the background when the iPhone (or iOS Simulator) is unlocked or locked.
  • The WKInterfaceController method presentTextInputControllerWithSuggestions:completion: is now fully supported in iOS Simulator.

Release von Apple iOS 8.2 in Q1 2015

Für Mitglieder des Apple Developer Program steht iOS 8.2 Beta 3 ab sofort als Download over the air zur Verfügung, normale Nutzer werden sich wohl bis kurz vor dem Launch der Apple Watch im Frühling 2015 gedulden müssen. Vermutlich wird die Apple Watch im März des kommenden Jahres erscheinen, in Verbindung mit einem iOS 8.2 Release kurz zuvor.

Der Beitrag iOS 8.2 Beta 3 für Developer als Download verfügbar erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 19. Dezember (8 News)

Auch zum Ende der letzten, kompletten Woche vor Weihnachten gibt es natürlich auch wieder unseren News-Ticker. Ihr solltet also am besten im Laufe des Tages öfter mal hier vorbeischauen, um nichts zu verpassen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview17:31h | Universal

    “Back to Bed” Anfang Januar in deutscher Sprache

    Bedtime Digital Games hat für den 8. Januar 2015 ein Update für seinen Puzzle-Plattformer Back to Bed (AppStore) angekündigt, welches das Spiel in verschiedene Sprachen (u.a. Deutsch) lokalisiert. Zudem soll der Preis dann um 50% auf 1,79€ reduziert werden.
    Back to Bed iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung16:42h | Universal

    Actionhit “Godfire” wieder nur 0,89€

    Vivid Games hat an der Preisschraube gedreht und bietet sein Action-Spektakel Godfire™ (AppStore) wieder für kleine 0,89€ an. Es ist die dritte Gelegenheit, die einst 6,99€ und zuletzt 2,69€ teure Universal-App für diesen absoluten Schnäppchenpreis zu laden.
    Godfire iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung14:08h | Universal

    Download-Empfehlung “The Room Two” zum Schnäppchenpreis

    Immer wieder gerne einen Hinweis wert… Das grandiose Puzzle-Adventure The Room Two (AppStore) von Fireproof Studios gibt es gut ein Jahr nach dem Release wieder mal für nur 0,89€ statt 2,69€. Wer die Universal-App noch nicht geladen hat, sollte zuschlagen…
    The Room Two iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Technik, Gadgets & Gerüchte11:37h | Universal

    “Rules!” geehrt

    Über eine besondere Ehre darf sich TheCodingMonkeys freuen. Denn ihr Mobile-Hit Rules! (AppStore) hat gestern in den Kategorien “Bestes Mobile Casual Game” und der Überkategorie “Bestes Mobile Game” den Deutschen Entwicklerpreis gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!
    Rules! iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung11:30h | Universal

    RPG “The Shadow Sun” günstig wie nie

    Das gelungene und umfangreiche Rollenspiel The Shadow Sun (AppStore) von Ossian Studios, im AppStore mit vier Sternen bewertet, gibt es aktuell so günstig wie nie. Statt zuletzt 4,49€ kostet die 500 Megabyte große Universal-App aktuell nur 0,89€.
    The Shadow Sun iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Technik, Gadgets & Gerüchte9:23h | Universal

    iOS 8.2 Beta 3 für Entwickler

    Wer einen Entwicklerzugang bei Apple hat, kann sich nun die dritte Beta des neuen iOS 8.2 laden. Wann die Veröffentlichung für die Allgemeinheit soweit ist, ist noch nicht bekannt – es dürfte aber erfahrungsgemäß nicht mehr allzu lange dauern…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung7:22h | Universal

    “Minigore 2: Zombies” für lau

    Mountain Sheep bietet naach längerer Zeit mal wieder seinen witzigen Shooter Minigore 2: Zombies (AppStore) für lau im AppStore an. Die Ersparnis liegt bei 1,79€.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview7:17h | Universal

    Square Enix kündigt RPG “Mevius Final Fantasy” an

    Square Enix hat mal wieder ein neues Rollenspiel angekündigt. Mevius Final Fantasy heißt der Mobile-exklusive Titel und soll 2015 erscheinen. “A new era of gaming is here. We’re crafting a full-scale, high-quality RPG world the likes of which has never been seen on smartphones and tablets. This is the end result of longtime FINAL FANTASY creators bringing the series to mobile – and things will never be the same.”
    Mevius Final Fantasy iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rätsel des Maulwurfs

Wenn Sie den kleinen Maulwurf lieben, müssen Sie dieses Spiel haben! Wenn Sie ihn noch nicht kennen, werden Sie ihn lieben – vertrauen Sie uns! :-)

Herzlich willkommen in der Welt des kleinen Maulwurfs. Die beliebte Zeichentrickfigur gibt es jetzt auch auf Mac. Ob der kleine Maulwurf Ihr geliebter Freund aus Kindertagen ist oder nicht – jetzt können Sie in seine Welt eintauchen und ihm bei seinen Abenteuern helfen. Die Kunst des Spiels basiert auf den Originalzeichnungen von Zdeněk Miler, der die Figur im Jahr 1956 erschaffen hat.

Merkmale des Spiels:
Dieses Rätselspiel ist eine Kostprobe dessen, was unsere anderen Spiele Ihnen bieten. Bitte beachten Sie, dass es Werbeanzeigen für andere Spiele aus der Krtek-Serie enthält (Krtek = der Kleine Maulwurf). In den anderen Krtek-Spielen gibt es keine solche Werbung.
- 10 verschiedene Rätsel zu lösen
- basiert auf den Zeichnungen von Zdeněk Miler, dem Schöpfer des Kleinen Maulwurfs
- sehr einfacher Spielverlauf, auch für Kleinkinder geeignet
- Originalmusik, die Kindern wie auch den Eltern gefällt

Wussten Sie?
Dass der kleine Maulwurf einer der wenigen Zeichentrickfiguren ist, die tatsächlich im Weltraum waren. Am 19. April 2011 nahm der US-Astronaut A. J. Feustel einen kleinen Maulwurf als Plüschtier an Bord des Raumschiffes Space Shuttle Endeavour mit ins Weltall. Beide landeten am 1. Juni wieder sicher auf der Erde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlosung: 20x Buch zu OS X Yosemite zu gewinnen

Neues Oberflächendesign, Handoff, iCloud-Drive, Familienfreigabe, Batch-Rename, Mail Drop, Verbesserungen für Mitteilungszentrale, Safari und Spotlight – OS X Yosemite wartet mit einer Vielzahl an Neuerungen auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grand Theft Auto: Chinatown Wars wird universal & bekommt Controller-Unterstützung

Ein schon fast in der Versenkung verschwundenes iOS-Spiel wurde nach einer gefühlten Ewigkeit aktualisiert: Grand Theft Auto Chinatown Wars.

Grand Theft Auto Chinatown WarsIhr erinnert euch noch an Grand Theft Auto: Chinatown Wars (App Store-Link)? Im Jahre 2009 ist das Spiel erstmals in Deutschland für die Konsole erschienen, im Januar 2010 wurde der Klassiker auch für das iPad veröffentlicht. Knapp fünf Jahre später hat Rockstar Games sich um das angestaubte Spiel gekümmert und ein Update veröffentlicht, dass das Spiel zur Universal-App macht und somit die eigenständige HD-Version überflüssig wird, jedoch weiterhin von Käufern verwendet werden kann.

Version 4.1 bringt zudem eine Optimierung der Grafik mit, so dass diese auf Retina-Geräten gestochen scharf aussieht – natürlich gibt es weiterhin Comic-Grafiken. Des Weiteren könnt ihr Grand Theft Auto: Chinatown Wars jetzt auch mit einem iOS-Gamecontroller steuern, so dass ihr beispielsweise auf dem kleinen iPhone-Display nicht den Bildschirm halb abdeckt, sondern alles gut einsehen könnt. Dennoch haben die Entwickler auch die Steuerung per Touch überarbeitet, so dass sich die Buttons frei anordnen lassen.

Wie in Grand Theft Auto üblich, müssen in der Großstadt verschiedene Missionen absolviert und die spannende Geschichte aufgedeckt werden. Untermalt wird das ganze natürlich durch die GTA-typischen Radiosender, insgesamt sind 100 Minuten Musik im Spiel verbaut – auf Wunsch wird die eigene Musiksammlung eingebunden.

Grand Theft Auto: Chinatown Wars kostet 4,49 Euro, ist 528 MB groß und erfordert ab sofort mindestens iOS 7 oder neuer. Bei über 3400 Bewertungen mitteln sich die abgegebenen Rezensionen bei guten vier von fünf Sternen. Ein kurzes Video (YouTube-Link) im Anschluss lässt erste Eindrücke zu, wobei hier die Grafiken veraltet sind.

Trailer zu Grand Theft Auto: Chinatown Wars

Der Artikel Grand Theft Auto: Chinatown Wars wird universal & bekommt Controller-Unterstützung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Weihnachts-Werbung neu in deutscher Version

Der aktuelle Apple-Weihnachtsspot “The song” ist nun auch in einer deutschen Version erschienen.

Im deutschen Fernsehen werdet Ihr dem Clip in den nächsten Tagen immer wieder begegnen. Die deutsche Version ist deutlich kürzer als die US-Variante: nur 60 statt 90 Sekunden. Wenn Ihr noch einen Blick hinter die Kulissen des Spots werfen wollt: Hinter die deutsche Video-Version hängen wir das “Making of”.


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Michael)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pepi Ride

Macht alle mit! Seid dabei bei einer Fahrt über das farbenprächtige Pepi Island. Fahrt, erkundet und habt Spaß beim Lenken dieses einzigartigen Autos, das Ihr selbst zusammengebaut habt!

Pepi Ride ist eine Autofahrt-App mit unerwarteten Wendungen — sie bietet kreative Aktivität und Herausforderungen für eure Fahrkunst!

HOLT SIE EUCH
Unser Abenteuer beginnt in der Garage. Hier wählt jeder kleine Spieler ein Auto und einen der vier niedlichen Charaktere aus. Danach machen sich die Kids entweder direkt auf den Weg oder passen ihr Auto ganz individuell an. Wir bieten einfach zu bedienende und leistungsfähige Anpassungstools für das Auto — Farbe, verschiedene Pinsel, Räder, technische Spielereien, Aufkleber und sogar Haie mit Turboantrieb. Jeder einzelne Spieler muss seine Fahrt selbst gestalten.

EINE WELT VOLLER SPASS
Jetzt öffnet ihr eine Landkarte und bereitet euch auf das Abenteuer vor! Pepi Island bietet 9 Fahrstrecken. Jedes Level ist in einer farbenprächtigen und unterschiedlichen Fantasiewelt angesiedelt. So wie sich die Strecke verändert, verändert sich auch der Schwierigkeitsgrad. Es geht los an einem sonnigen Strand mit flachen Hügeln, bald gelangt ihr in einen Wald oder Dschungel voller Baumstümpfe, Lianen, Hängebrücken und Felsen. Aber wartet ab, es erwartet euch noch viel mehr… Wir haben auch Burgen, Gebirge, Fallgruben und sogar freundliche Lava.

Die feinabgestimmte Physik-Engine von Pepi Ride Sports — hilft jungen Abenteurern, die Fahrt auf unterschiedlichen Oberflächen zu erleben. Jede Bodenwelle fühlt sich anders an, so werdet ihr den Kurs schaffen und viel Spaß dabei haben, es zu versuchen!

Und für kleine Perfektionisten… Wir haben einige nette Geschenke versteckt ;).

Also lasst eurem Abenteurergeist freien Lauf und fangt mit euren Erkundigungen an!

HAUPTFEATURES:

• Action Game mit 9 verschiedenen Schauplätzen
• 4 verschiedene Charaktere
• Großartige Animationen und Sounds
• Entwicklung der Reaktions- und Beobachtungsfähigkeiten
• Kreative Aktivitäten
• Fahrwettbewerbe
• Sorgfältig abgestimmte Physik für verschiedene Oberflächen
• Keine In-App-Käufe
• Für Kinder im Alter von 3-7 Jahren

ÜBER PEPI PLAY
Wir bei Pepi Play entwickeln unsere Apps und Spiele mit größter Sorgfalt. Wir sind überzeugt, dass wir umfassende interaktive Erfahrungen kreieren können und die höchsten Standards für uns selbst setzen. Wir legen den größten Wert auf Details, Farben und Sounds, um gemütliche und heitere Umgebungen zu schaffen. Wir verzichten darüberhinaus auf Werbung von Drittanbietern und In-App-Käufe.

Download @
App Store
Entwickler: Pepi Play
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BBC-Doku zu Arbeitsbedingungen: Apple bezieht Stellung

Am gestrigen Abend hat die BBC eine Dokumentation ausgestrahlt, mit der der Sender auf die Arbeitsbedingungen der chinesischen Apple Zulieferer und Fertigungsstätten eingegangen ist. Die BBC kommt zu der Erkenntnis, dass Apple sein Versprechen zur Verbesserung der Bedingungen gebrochen habe und es zahlreiche Missstände in den Firmen gebe.

pegatron_bbc

Für die Reportage hat die BBC verschiedene „getarnte“ Reporter losgeschickt und dokumentiert, welche Arbeitsrechtsverletzungen begangen wurden. „Apple´s Broken Promises“, so der Name der knapp 50-minütigen Doku, zeigt unter anderem Arbeiter bei der iPhone-Fertigung, die 18 Tage am Stück ohne einen freien Tag zur Arbeit gezwungen wurden. Zudem wird behauptet, dass Arbeiter entkräftet während einer 12 Stunden Schicht eingeschlafen seien.

Apple bezieht Stellung zur BBC Doku

Gegenüber The Telegraph hat Apple nun Stellung bezogen und verdeutlicht, dass sich Apple CEO Tim Cook durch die Berichterstattung und die Behauptungen der BBC zutiefst gekränkt fühlt. Doch nicht nur Cook ist empört. In einer E-Mail an 5.000 Apple Beschäftige in Großbritannien gibt Apple Senior Vice President of Operations Jeff Williams ebenso zu verstehen, dass er sich durch die Behauptung, Apple habe sein Versprechen, die Arbeitsbedingungen bei den Zulieferern zu verbessern, beleidigt fühlt. Zudem könne er die Behauptung nicht verstehen, dass Apple Kunden bewusst in die Irre führe.

Der Bericht, so Williams, impliziere, dass Apple die Arbeitsbedingungen bei seinen Partnern nicht verbessere. Nichts sei entfernter von der Wahrheit als diese Behauptung, so der Apple SVP. Im Vorfeld der BBC-Reportage habe Apple dem Sender zahlreiche Fakten zu den Verbesserungen zur Verfügung gestellt und diese seien mit keiner Silbe erwähnt worden.

Williams führt weiter fort. Apple habe die wöchentliche Arbeitszeit von mehr als 1 Million Arbeiter kontrolliert und festgestellt, dass 93 Prozent der vorgegebenen Wochenarbeitszeit eingehalten wurde. Apple sei sich bewusst, dass es noch besser gehe.

“We know of no other company doing as much as Apple does to ensure fair and safe working conditions, to discover and investigate problems, to fix and follow through when issues arise, and to provide transparency into the operations of our suppliers,” he said.

Kein anderes Unternehmen unternimmt so viel wie Apple

Apple kennt kein anderes Unternehmen, welches sich so massiv für sichere Arbeitsbedingungen bei den Zulieferern und Partner einsetzt.

“We know there are a lot of issues out there, and our work is never done. We will not rest until every person in our supply chain is treated with the respect and dignity they deserve,” he concluded.

Zum Schluss seines Statements verdeutlicht Williams noch, dass man sich durchaus darüber bewusst sei, dass es da draußen viele Probleme gebe und die Arbeit für Apple in diesem Bereich niemals enden wird. Apple werde so lange weitermachen, bis jeder Mensch in der Zulieferkette mit Respekt und Würde behandelt werde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonderaktion: Telekom weitet Online-Rabatt auf Mindestlaufzeit aus

Als kleines Spezial-Angebot zum 4. Advent weitet die Telekom den üblicher Weise veranschlagten Online-Rabatt beim Abschluss eines Mobilfunkvertrages übers Internet auf 24 Monate aus. Zuvor galten die vergünstigten 10 Prozent nur 12 Monate lang.

Das Angebot können nur Neukunden in Anspruch nehmen. Es läuft bereits am 22. Dezember aus, ihr habt also nur wenige Tage Zeit, um zu entscheiden, ob die 10 Prozent Rabatt pro Monat über 24 Jahreszwölftel reichen, um den Wechsel zur Deutschen Telekom anzupeilen. Die Tarife der MagentaMobil-Sparte lassen sich ohne Probleme mit einem Handy, wie dem iPhone, kombinieren.

Hier geht es zum Angebot*.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Single der Woche: “Europas wichtigster Mann” von Favorite

Ey, yo, welch ein Glück, denn die Welt hat mich wieder So beginnt die Single der Woche. Diese Woche schenkt iTunes uns die Single “Europas wichtigster Mann” von Favorite! Nach 3 Jahren Abstinenz ist er wieder da! Fav`s neues Album “Neues von Gott” wird am 23. Januar 2015 erscheinen. Die Single “Europas wichtigster Mann” ist […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: Die besten Angebote von heute in der Übersicht

Rund um die Weihnachtszeit bietet Amazon viele gute Deals an. Wir liefern die Übersicht.

Auch heute gibt es täglich zwischen 9 und 19.00 Uhr alle 30 Minuten frische “Last-Minute”-Blitzangebote. Diese Deals sind nur im begrenzter Stückzahl erhältlich und gelten maximal vier Stunden, aber nur solange der Vorrat reicht. Bei Interesse also schnell sein!

Hier gelangt Ihr zu allen Amazon Blitzangeboten

Hier Spezial-Angebote:

Kindle Paperwhite 99 Euro statt 129 Euro

Kindle für 49 Euro statt 59 Euro

Amazon Fire TV für 84 statt 99 Euro

Hier die zeitliche Übersicht:

Laufen aktuell:

Adonit Jot Mini Stylus (hier)
YOHANNN Halterung für iPad (hier)
Jabra Move Wireless Bluetooth Kopfhörer (hier)
V-Moda Crossfade Kopfhörer (hier)
Caspar Kirschholz Case für iPhone 5/5S (hier)
Herbert Richter Universal Dock Kit für iPhone (hier)
Tripod/Stativ Adapter für iPhone 6 (hier)
Jabra Halo2 Bluetooth Headset (hier)

14.30 Uhr

Anker 5-Port USB-Ladegerät (hier)
Digitus tragbarer Bluetooth Lautsprecher (hier)
Jabra Stealth Bluetooth Mono-Kopfhörer (hier)
JBL On Tour Mini-Lautsprecher (hier)

15.00 Uhr

ArktisPRO Displayschutzfolie für iPhone 5S (hier)
Creative Aurvana Live!2 Headset (hier)

15.30 Uhr

Anker 5 Port Ladestation (hier)

16.00 Uhr

Herbert Richter Halter für iPhone 5 (hier)
Hama USB-Ladestation mit vier Buchsen (hier)
Jabra Move Bluetooth On-Ear-Kopfhörer (hier)
Herbert Richter Tablet Halter (hier)
Yamaha YAS-203 Bluetooth Soundbar (hier)

16.30 Uhr

TaoTronics Bluetooth Headset (hier)
Jabra Supreme+ Bluetooth Mono-Headset (hier)
Wacom Bamboo Stylus solo (hier)
Sony HT-CT770 Bluetooth Soundbar (hier)

17.00 Uhr

Portable externe Festplatte 2TB (hier)
KFZ Kopfstützenhalterung für iPad/iPad mini (hier)
Jabra Vox In-Ear-Kopfhörer (hier)
Hugo Boss iPhone 5/5S Case (hier)

18.00 Uhr

Black Canyon Touchscreen Handschuhe (hier)
Design Mount für iPhone 6 (hier)
Lade- & Sync-Kabel 3 Meter (hier)
Belkin Thunderbolt Dockingstation (hier)
Bike Mount Secure für iPhone 6 (hier)
Sony Extra Bass-Kopfhörer (hier)

19.00 Uhr

Jabra Solemate Bluetooth-Lautsprecher (hier)
Belkin Retina HD Displayschutzfolie für iPad Air (hier)

(Autor: Stefan)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachts-Gewinnspiel: Gratiscodes für PCalc (5,99 Euro)

Alle Jahre wieder beschenken wir Euch: Jetzt startet die nächste Runde im iTopnews-Weihnachts-Gewinnspiel.

Bis ran an die Feiertage streuen wir immer wieder Verlosungen in unserem täglichen Programm in der App bzw. auf der Website ein.

Weihnachten_2014-Banner

Und darum geht’s jetzt: Insgesamt vier Codes für die Rechen-App PCalc liegen im Lostopf. Davon gelten zwei für die iOS- und zwei für die OS X-Version. Beide Varianten kosten im App Store regulär 5,99 Euro. Bei uns könnt Ihr mit Glück einen Gratis-Code erwischen. Die App hebt sich durch verschiedene Funktionen von der Konkurrenz ab. So sind neben den Grundrechenarten noch viele weitere mit an Bord. Die App rechnet ganz normal oder im Binär-, Hexadezimal- und Oktal-System. Zuletzt gerechnetes wird gespeichert und kann jederzeit abgerufen werden.

Wer an den Codes für PCalc interessiert ist, schreibt uns eine Mail mit dem Betreff “PCalc iOS” oder “PCalc Mac” an

gewinne@iTopnews.de

Einsendeschluss: heute, Freitag (19.12.2014) um 21 Uhr.

PCalc iOS

Wer keinen Gutschein erwischt, kann sich die App im Store ansehen:

PCalc - Der beste Taschenrechner PCalc - Der beste Taschenrechner
(83)
5,99 € (uni, 9.1 MB)

PCalc PCalc
(11)
5,99 € (6.3 MB)

Teilnahmebedingungen: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Noch ein Tipp: Schaut bis Weihnachten immer wieder rein. Wir verlosen täglich tolle Preise: Gadgets, Codes, iTunes-Karten und mehr. 

(Autor: Michael)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Procreate Pocket: Die Zeichen-App erreicht das iPhone

procAuf dem iPad kann die Zeichen-Applikation Procreate inzwischen auf eine treue Fangemeinde zählen. Vor allem die integrierte Video-Aufzeichnung, mit der die mobilen Maler einen (1080p) Zeitraffer-Clip ihrer Kunstwerker erstellen können, dürfte in Zeiten, in denen die webweite Selbstdarstellung zum guten Ton gehört, mit für den Verkaufserfolg gesorgt haben. ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mini Motor Racing WRT: Der Hit in Neuauflage [VIDEO]

Mini Motor Racing war ein App-Hit. Jetzt ist der Racer Mini Motor Racing WRT im Store gelandet.

Das Spiel ist für Euer iPhone erhältlich. Der Karriere-Modus besteht aus verschiedensten Missionen, die jeweils aus mehreren Rennen bestehen. Bevor Ihr mit einem Rennen loslegt, dürft Ihr einen Wagen auswählen, mit dem Ihr antreten wollt. Die Steuerung ist einfach. Mit einem kleinen Lenkrad bewegt Ihr das Auto und über den Nitro-Button könnt Ihr kurzzeitig auch beschleunigen. So versucht Ihr, als Erster ins Ziel zu kommen oder ein bestimmtes Zeitlimit zu unterschreiten.

Mini Motor Racing WRT Screen1

Mini Motor Racing WRT Screen2

Das Game bringt viele verschiedene Flitzer, die Ihr nach und nach freischaltet und kaufen dürft. Schneidet Ihr gut ab, erhaltet Ihr Münzen, die Ihr gegen verschiedene Upgrades eintauscht. Neben den Münzen gibt es auch noch sogenannte Coupons, die Ihr erhaltet, wenn Ihr besonders gute Ränge erreicht. Eine unterhaltsame App. Jetzt wünschen wir uns noch die Möglichkeit, ohne Internet-Verbindung zu spielen. (ab iPhone 4S, ab iOS 6, deutsch)

Mini Motor Racing WRT Mini Motor Racing WRT
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 83 MB)

Der Vorgänger:

Mini Motor Racing Mini Motor Racing
(3981)
0,89 € (uni, 266 MB)


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Stefan)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachtliche Rabatte im Mac-App-Store (Update)

Kurz vor Weihnachten werden im Mac-App-Store mehrere bekannte Softwaretitel mit zum Teil erheblichen Rabatten angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verdoppelt wegen Rubel-Verfall App-Store-Preise in Russland

Nach dem Apple Online Store, der vor wenigen Tagen vom Netz genommen wurde, setzt Apple nun auch Maßnahmen im App Store, um dem Verfall der russischen Landeswährung entgegenzusetzen. Der Rubel hat bereits das ganze Jahr über stark an Wert verloren, zuletzt – unter anderem wegen der stark gefallenen Ölpreise – rund 20 Prozent innerhalb eines Tages. Dies...

Apple verdoppelt wegen Rubel-Verfall App-Store-Preise in Russland
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Square Enix Sale: 23 gute Spiele im Sonderangebot

In der Weihnachtszeit reduzieren viele Entwickler und Publisher ihre Spiele, so auch die bekannte Schmiede Square Enix. Tonnenweise Spiele des Publishers sind aktuell im Angebot. Alle sind aus unserer Sicht Top-Titel mit vielen Stunden Spielzeit, guten Stories und Features. Diese Games sind aktuell vergünstigt: Weitere Rabatte hier die günstigsten iOS-Spiele hier die günstigsten iOS-Apps hier die günstigsten Mac-Apps
FINAL FANTASY IV FINAL FANTASY IV
(393)
14,49 € 6,99 € (uni, 429 MB)
FINAL FANTASY V FINAL FANTASY V
(140)
14,49 € 6,99 € (uni, 137 MB)
FINAL FANTASY VI FINAL FANTASY VI
(126)
14,49 € 6,99 € (uni, 488 MB)
DRAGON QUEST VIII DRAGON QUEST VIII
(40)
17,99 € 11,99 € (uni, 1324 MB)
DRAGON QUEST II DRAGON QUEST II
(6)
4,49 € 2,69 € (uni, 43 MB)
CHAOS RINGS II CHAOS RINGS II
(111)
14,49 € 5,99 € (iPhone, 785 MB)
CHAOS RINGS II for iPad CHAOS RINGS II for iPad
(103)
14,49 € 6,99 € (iPad, 785 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS for iPad
(54)
14,49 € 6,99 € (iPad, 626 MB)
CHRONO TRIGGER CHRONO TRIGGER
(182)
8,99 € 4,49 € (iPhone, 587 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS
(87)
12,99 € 5,99 € (iPhone, 484 MB)
CHAOS RINGS Ω CHAOS RINGS Ω
(96)
7,99 € 3,59 € (iPhone, 793 MB)
CHAOS RINGS Ω for iPad CHAOS RINGS Ω for iPad
(34)
10,99 € 4,49 € (iPad, 793 MB)
FINAL FANTASY III for iPad FINAL FANTASY III for iPad
(191)
14,99 € 6,99 € (iPad, 200 MB)
Final Fantasy III Final Fantasy III
(475)
14,49 € 6,99 € (iPhone, 204 MB)
Secret of Mana Secret of Mana
(537)
7,99 € 3,59 € (iPhone, 65 MB)
CHAOS RINGS for iPad CHAOS RINGS for iPad
(68)
8,99 € 4,49 € (iPad, 690 MB)
CRYSTAL DEFENDERS for iPad CRYSTAL DEFENDERS for iPad
(42)
6,99 € 2,69 € (iPad, 76 MB)
CHAOS RINGS CHAOS RINGS
(567)
6,99 € 3,59 € (iPhone, 699 MB)
FINAL FANTASY FINAL FANTASY
(550)
7,99 € 3,59 € (iPhone, 84 MB)
FINAL FANTASY II FINAL FANTASY II
(272)
7,99 € 3,59 € (iPhone, 147 MB)
VANGUARD STORM VANGUARD STORM
(78)
3,59 € 1,79 € (iPhone, 45 MB)
CRYSTAL DEFENDERS CRYSTAL DEFENDERS
(238)
6,99 € 2,69 € (iPhone, 65 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple empört über BBC-Doku zu Arbeitsbedingungen in China

Heute Morgen berichteten wir über die neue Dokumentation „Apple’s Broken Promises“ des britischen TV-Senders BBC , der die Arbeitsbedingungen bei Apples Zulieferern thematisiert. Die BBC schleuste Arbeiter mit versteckten Kameras in Produktionsfabriken von Pegatron ein und prangert anhand des daraus gewonnenen Materials die Arbeitsverhältnisse an. Obwohl Apple versprochenen habe dafür zu sorgen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratissingle der Woche: Europas wichtigster Mann

Cover170x170

Biografie:

Im Alter von zwölf Jahren verlor Favorite seine Eltern durch einen Unfall, woraufhin er zunächst bei seiner Tante und seinem Onkel aufwuchs und später mehrere Jahre in verschiedenen Kinderheimen verbrachte. Den Verlust seiner Eltern thematisiert der Rapper zum Beispiel in dem Lied Gegen den Herrn, das auf seinem Debüt-Album Harlekin zu hören ist, in der Single Ich vermisse euch und im Lied Nirvana auf dem Album Christoph Alex.

Mit 15 Jahren begann Favorite, Texte zu schreiben und wenig später auch zu rappen. Im Jahre 2004 wurde Slick One, ein Mitgründer des Labels Selfmade Records, auf Favorite aufmerksam. Ende 2004 wurde der Rapper bei Selfmade Records unter Vertrag genommen. Als erstes trat er auf dem Label-Sampler Schwarzes Gold mit dem Titel Ruhrpott 4 Life in Erscheinung.

Favorites erstes Projekt war das Album Rappen kann tödlich sein, das im Jahre 2005 erschien und in Zusammenarbeit mit seinem Jugendfreund Jason entstand.

Favorites erstes Solo-Album Harlekin wurde im Jahre 2007 veröffentlicht. Produziert wurde es größtenteils von Rizbo, dem Produzenten von Selfmade Records. Als Gastmusiker sind Kollegah, Jason und Slick One vertreten.

Sein zweites Soloalbum Anarcho erschien am 2. Mai 2008. Beim Making of des Clips zu Anarcho Rap bestätigte Favorite, dass auf dem Album Kollegah, Nico von K.I.Z., Kool Savas und Hollywood Hank vertreten sind. Des Weiteren wurde auf Selfmade Records’ Homepage einen Monat vor Erscheinen des Albums Shiml als weiterer Feature-Gast genannt. Kurz darauf wurde das Video zu Ich vermisse Euch veröffentlicht.

Am 6. Dezember 2008 erschien das Kollabo-Mixtape Schläge für Hip Hop mit Hollywood Hank, das nur im Selfmade-Records-Shop in limitierter Auflage erhältlich war. Das Album war bereits vor Veröffentlichung ausverkauft.[4] Favorite und Hollywood Hank verwendeten dabei bei einem Song den Refrain der Rechtsrockband Sleipnir “Bombe”.

Am 6. Mai 2011 erschien sein drittes Soloalbum Christoph Alex, das den vierten Platz der deutschen Media Control Charts erreichte.

“Europas wichtigster Mann”, erschien am 7. November 2014 auf dem Selfmade Records Kanal bei Youtube [Quelle].

Download: hier

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue DJ-Software für den Mac: djay Pro

Der in München ansässige Softwarehersteller algoriddim hat mit djay Pro eine professionelle DJ-Software für den Mac auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorinstalliert: Wenn iMovie, GarageBand und iWork nicht starten

von-apple-500Auf neuen iOS 8-Geräten, die über mindestens 32GB Speicher verfügen, sind Apples Standard-Applikationen inzwischen bereits ab Werk vorinstalliert. Neben iTunes U finden sich auf iPhone, iPad und iPod touch so unter anderem die kostenfreien und einsatzbereiten Kopien von iMovie, GarageBand, Pages, Numbers und Keynote. Unter Umständen kann ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning Docking Station für iPhone 5

iGadget-Tipp: Lightning Docking Station für iPhone 5 ab 5.49 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Da Apple keine Lightning-Dockingstation anbietet springen unsere Freunde in Fernost gerne – und günstig! – ein.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

appgefahren News-Ticker am 19. Dezember (4 News)

Unser News-Ticker informiert kurz und knapp über tagesaktuelle Geschehnisse.

+++ 15:57 Uhr – Apps: Instagram löscht Spam-Accounts +++

Instagram hat gerade Millionen an Spam-Accounts gelöscht. Justin Bieber hat so zum Beispiel 3,5 Millionen Follower verloren.

+++ 8:34 Uhr – Video: “Der Song” in Deutschland +++

Der TV-Spot “The Song” ist jetzt auch in Deutschland zu sehen.

+++ 7:54 Uhr – Musik: Deezer mit Songtexten +++

Der Musikstreaming-Dienst Deezer (App Store-Link) zeigt ab sofort auch Songtexte in der iOS-Applikation an.

+++ 7:54 Uhr – Apps: Amazon Instant Video für iPhone 6 +++

Die Applikation Amazon Instant Video (App Store-Link) wurde endlich überarbeitet und liegt optimiert für iPhone 6 und iPhone 6 Plus zum Download bereit.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 19. Dezember (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Final Fantasy”, “Dragon Quest”, Chaos Rings” & Co: Square Enix mit großem Rollenspiel-Sale

Auch Square Enix lässt sich nicht lumpen und hat kurz vor Weihnachten den Rotstift kräftig arbeiten lassen. Nahezu alle iOS-Spiele wurden im Preis gesenkt, wobei vor allem Fans klassischer Rollenspiele auf ihre Kosten kommen. Denn vor allem Titel der “Final Fantasy”-, “Chaos Rings” und “Dragon Quest”-Reihen sind im Angebot.

Welche Spiele aktuell reduziert wurden und nun was kosten, erfahrt ihr in dieser Liste:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Apple Watch hat leicht reden

Das vergangene Jahr 2014 brachte den Markt der Wearables, insbesondere der Smartwatches, unter den Scheinwerfer der Öffentlichkeit. Das Geschäft der smarten Uhren wurde von Apple ebenfalls in diesem Jahr betreten. Mit der Apple Watch kündigte das US-Unternehmen im September ein Modell an, das zwar erst 2015 in den Handel kommen soll, aber bereits jetzt für mächtig Diskussionsstoff sorgt. Die Statistik-Bude Onalytica hat nun eine Studie veröffentlicht, die die Interaktionen auf Twitter über den Wearable-Markt analysiert. Besonders interessant ist dabei das beiliegende PDF, das erst nach Angabe persönlicher Daten bezogen werden kann.

smartwatch analyse Die Apple Watch hat leicht reden
Für Vollbild tippen!

Demnach wurde über die Apple Watch erstaunlich häufig auf Twitter diskutiert. Von allen Tweets, die auf den Wearables-Markt zurückzuführen sind, gehen 77 Prozent (linke Grafik) auf das Konto der Uhr aus Cupertino. Einer der Gründe für diese hohe Rate dürfte die clevere Streuung der Informations-Häppchen sein. Apple hat den Anspruch, die Apple Watch bis zum Launch stets durch Interviews, Gerüchte-Streuung oder Ankündigungen in Erinnerung zu rufen. Darüber hinaus ist die Smartwatch weiterhin eingesperrt, Kunden haben also nicht die Möglichkeit, sich selber ein Bild von der Uhr zu machen – damit wächst die Neugier nach Neuigkeiten über die Uhr. Außerdem: Bislang kann große Kritik über die Apple Watch gar nicht aufkommen, da das Modell noch nicht erhältlich ist. Bis auf die Akkulaufzeit von einem Tag, die Apple klar kommuniziert, hat die Apple Watch durchaus leichtes Spiel, sich bereits vor dem Start in Szene zu setzen.

Insgesamt kommt die Marke Apple auf dem Wearables-Markt durch die Apple Watch also ziemlich gut weg. Rechnet man die Fitness-Tracker, unter denen das Microsoft Band klarer Publikumsliebling ist, mit dazu, so verzeichnet mehr als jeder dritte Tweet in dem Bereich (rechte Grafik) einen direkten Bezug zu Apple.

Suchvolumen etwas verhaltener.

Bildschirmfoto 2014 12 19 um 15.45.53 Die Apple Watch hat leicht reden

Schaut man sich aber die Anzahl der Sucheingaben bei Google an, so fällt auf, dass sich hier die Apple Watch (blau) nicht klar gegenüber Konkurrenz durchsetzen kann. Zwar sorgte das Event im September für sehr viele Anfagen, danach sank das Niveau aber auf jenes, welches bereits die Moto 360 (rot) und Samsungs Gear S (gelb) an den Tag legen. Hier könnte sich zum Marktstart im Frühjahr 2015 aber noch etwas tun.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bank of America schaltet Apple Pay Werbespot

Mit Apple Pay hat Apple einen gelungenen Start hingelegt. Kunden, Banken, Kreditkartenunternehmen und Händler nehmen den mobilen Bezahldienst sehr gut an und die Anzahl der Apple Kooperationspartner wächst stetig. Einziger Nachteil: Apple Pay funktioniert derzeit nur in den USA. Allerdings arbeitet Apple an der internationalen Einführung und sucht derzeit nach Personal für ein Londoner Büro.

boa_apple_pay

Zurück in die USA. Apple selbst braucht sich garnicht übermäßig um Werbung für Apple Pay zu kümmern. Vielmehr sorgen Apples Partner für die nötige Aufmerksamkeit. Jüngstes Beispiel ist die Bank of America.

In dem 30-Sekunden Clip wird eine Frau gezeigt, die für sich selbst und für die eigene Familie ein paar Geschenke einkauft. Dabei wird der einfache und sichere Einsatz von Apple Pay demonstriert. Erst kürzlich hat MasterCard einen Clip geschaltet, mit dem ebenso Apple Pay beworben wurde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Komplett neue Oberfläche: Glympse 3.0

glympseWir nutzen Glympse schon lange. Wenn wir ins Auto steigen und dem Gastgeber eine ungefähre Ankunftszeit übermitteln wollen, dann starten wir die kostenlose App, teilen unsere Position je nach Fahrzeit für knapp eine Stunde und schicken die Glympse-Einladung per iMessage raus. Öffnet der Gastgeber ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify-Unterstützung: Pacemaker DJ fürs iPad & djay Pro für den Mac als erste Desktop-App

Beim Erstellen von persönlichen DJ-Sets mit Hilfe der Spotify-Musikbibliothek hat sich in den letzten Tagen einiges am Markt getan.

djay ProImmer mehr Dritt-Apps greifen auf das riesige Musik-Kontingent des Streaming-Anbieters Spotify, das derzeit über 30 Millionen Songs umfasst, zurück. Seit kurzem betrifft dies auch die DJ-Apps von Algoriddim und Pacemaker, die neue Features bekannt gegeben haben, mit denen Spotify-Premium-Nutzer ihre persönlichen DJ-Sets noch besser mixen können.

Seit dem gestrigen 18. Dezember lässt sich beispielsweise Algoriddims djay Pro (Mac Store-Link) aus dem Mac App Store laden. Die derzeit noch mit 40%igem Rabatt zum Preis von 44,99 Euro zu ladende und 29,6 MB große DJ-Anwendung steht bereits werksseitig in deutscher Sprache bereit und erfordert zur Installation mindestens OS X 10.9 oder neuer sowie einen 64-Bit-Prozessor.

Die umfangreiche und professionelle Variante der schon unter iOS sehr beliebten DJ-App kann damit erstmals auch auf dem Desktop genutzt werden. Die Software verfügt als erste ihrer Art sowohl über eine iTunes- als auch eine Spotify-Integration und ermöglicht DJs den Zugriff auf das riesige Musikarchiv direkt am Mac. Neben Wiedergabelisten können auch Titel, Charts und die „Browse“-Funktion genutzt werden, zudem werden die BPM und die Tonart direkt angezeigt. Über Drag-and-Drop können Titel direkt aus der Spotify-App in djay Pro integriert werden.

Pacemaker DJ verfügt nun über neue Autopilot-Funktion

Ebenfalls mit neuen Features versehen wurde die Pacemaker DJ-App (App Store-Link) vom gleichnamigen Entwicklerteam, die für das iPad im App Store gratis verfügbar ist. Ab sofort können Spotify-Songs dort mit der Funktion „Autopilot“ automatisch zu einem DJ-Set gemixt werden. Die Auswahl, welche Songs aus dem Spotify-Musikkatalog abgespielt werden, ist dem Feature „Match Machine“ überlassen.

Die neue „Autopilot“-Option in Pacemaker DJ erlaubt es dem Nutzer, die integrierten Tracks bestmöglich aufeinander abzustimmen und fließende, weiche Übergänge zu schaffen: Der dynamische Autopilot findet diese in einem Bruchteil einer Sekunde und mischt den nächsten Song ohne lange Wartezeiten, so dass keine Stille zwischen den Tracks entsteht.

Wir sind gespannt auf eure Meinungen: Könnt ihr euch für DJ-Apps unter iOS und OS X begeistern? Wenn ja, welche nutzt ihr? Und haben die Apps euch auf Parties schon gute Dienste geleistet? Schreibt eure Erfahrungen doch in die Kommentare.

Der Artikel Spotify-Unterstützung: Pacemaker DJ fürs iPad & djay Pro für den Mac als erste Desktop-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Procreate Pocket: Tolles Zeichen-Tool neu fürs iPhone

Pflicht-Kauf für alle (Möchtegern-)Künstler: Procreate Pocket ist die iPhone-Version der Profi-Mal-App für das iPad.

Die unter anderem mit dem Apple Design Award ausgezeichnete iPad-App Procreate ist die vielleicht beliebteste Mal-App für Kreative mit Faible für digitale Kunst. Nun ist mit Procreate Pocket auch eine leicht abgespeckte, günstigere iPhone-Version erhältlich. Sie eignet sich hervorragend für schnelle Skizzen und Farb-Ideen für unterwegs, hat aber im Ernstfall auch einige Profi-Features an Bord.

procreatepocket_1

So versteht sich die App auf diverse Ebenen-Effekte, darunter Weichzeichner, Überlagerungen, Verzerr-Effekte und andere. Sie kann neben zwölf integrierten Pinsel auch solche anderer User aus der Procreate-Datenbank laden und aktivieren. Natürlich sind auch alle wichtigen Zeichen-Werkzeuge wie Stifte, Formen, Farb-Rad und Anpassungshilfen für Belichtung, Kontrast etc. vorhanden.

procreatepocket_2

Procreate Pocket arbeitet zum Sharen mit iCloud, AirDrop und Dropbox, kann Eure Arbeitsschritte auf Video exportieren und ist für perfekte Wiedergabe auf die 64-bit-Farbtiefe der iPhone 6-Displays optimiert. Und mit Auto-Save-Funktion geht Euch auch bei Störungen durch Anrufe o.ä. nie etwas verloren. Eine optimale Ergänzung für alle Procreate-Nutzer und ein perfekter Einstieg für Neulinge in der Welt digitaler Kreativität. (ab iOS 8.1, ab iPhone 5, deutsch)

Procreate Pocket Procreate Pocket
Keine Bewertungen
2,69 € (iPhone, 57 MB)
Procreate Procreate
(629)
5,49 € (iPad, 64 MB)


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Lukas)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[19. Dezember] #V173 Die Reichweite seines WLAN-Netzwerkes mit dem AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E erweitern

Beitragsbild zum 19. Adventstörchen mit AVM WLAN-Repeater 1750EEnde September 2014 erblickte das heutige Produkt im 19. Adventstörchen das Licht der Welt. Nun könnte es schon bald unter Eurem Weihnachtsbaum liegen. Willkommen zu unserer kleinen Weihnachtsserie: Jeden Tag ein Produkt oder eine Applikation als unsere redaktionelle Empfehlung. 24 Tage lang werden wir Euch jeden Tag ein digitalen Adventstörchen zur Verfügung stellen. Mit dem FRITZ!WLAN Repeater 1750E bietet AVM erstmals einen WLAN-Repeater, der gleichzeitig in den beiden Frequenzbändern 2,4 und 5 GHz funkt. Der FRITZ!WLAN Repeater 1750E eignet sich optimal für die Erweiterung bestehender Funknetze, da er alle gängigen WLAN-Standards unterstützt. Er nutzt die Vorteile des neuen schnellen Standards WLAN AC mit bis zu 1.300 MBit/s sowie von WLAN N mit bis zu 450 MBit/s. Damit ist er für iPad- und iPhone-Nutzer der aktuellsten Generation besonders spannend. Einen zusätzlichen Vorteil bietet der neue FRITZ!-Repeater für WLAN-Router, die auch die beiden Frequenzbänder 2,4 und 5 GHz unterstützen, wie beispielsweise die FRITZ!Box 7490, 7390 oder 3490. Durch die intelligente Bandwahl (dynamisches Cross Band Repeating) wählt der WLAN-Repeater immer den schnellsten und effizientesten Weg vom und zum WLAN-Router. So profitieren alle Netzwerkgeräte von deutlich schnelleren Übertragungsraten als bei herkömmlichen WLAN-Repeatern. Über den Gigabit-LAN-Anschluss können auch netzwerkfähige Geräte ohne eigenes WLAN in das Heimnetz eingebunden werden. Der neue FRITZ!WLAN Repeater lässt sich per Knopfdruck schnell und sicher ins Heimnetz integrieren. Bei der optimalen Platzierung des Repeaters hilft die fünfstufige LED-Anzeige der WLAN-Stärke. FRITZ!WLAN Repeater 1750E ist ab sofort für unter EUR 119,- bei Amazon erhältlich.  Mehr dazu im unteren Teil unseres Shownotes!

FRITZ!WLAN Repeater 1750E im 19. Adventstürchen auf iPadBlog.de

Die Highlights von FRITZ!WLAN Repeater 1750E auf einen Blick

  • Erhöht schnell und einfach die WLAN-Reichweite      
  • Dual-WLAN N + AC mit 450 MBit/s (2,4 GHz) + 1.300 MBit/s (5 GHz) gleichzeitig
  • Kompatibel zu allen gängigen WLAN-Routern (Funkstandards 802.11ac/n/g/b/a)
  • Intelligente Bandwahl für effiziente Datenübertragung (Cross Band Repeating)
  • Maximale WLAN-Sicherheit mit WPA2
  • WP- einfache und sichere WLAN-Einrichtung per Knopfdruck
  • Anzeige der WLAN-Stärke über 5 Feldstärke-LEDs für optimale Positionierung
  • 1 Gigabit-LAN-Anschluss macht Netzwerkgeräte WLAN-fähig
  • Per LAN-Verbindung zum Router auch als zusätzlicher Access Point nutzbar (LAN-Brücke)
  • Kompakte Bauweise, Einsatz an herkömmlichen 230-V-Steckdosen

Highlights des neuen WLAN-Repeaters von AVM

Die Highlights sind in erster Linie seine Geschwindigkeit. Nicht umsonst wird er als rasend schnell und reichweitenstark mit WLAN AC + N bezeichnet. Der FRITZ!WLAN Repeater 1750E nutzt die MIMO-Mehrantennentechnik und funkt dank Dualband-WLAN gleichzeitig im 2,4-GHz-Band (bis 450 MBit/s) und 5-GHz-Band (bis zu 1.300 MBit/s). Beide Funkbänder z.B. der aktuellen FRITZ!Box 7490 können so parallel für die Erweiterung des WLAN-Heimnetzes genutzt werden. Durch intelligente Bandauswahl (nennt sich dynamisches Cross Band Repeating) wählt der FRITZ!WLAN Repeater 1750E immer den effizientesten und schnellsten Weg vom und zum WLAN-Router, so dass alle beteiligten WLAN-Geräte von höheren Übertragungsraten profitieren. Screenshot der fertigen Einrichtung

Eure Chance auf ein AVM-Produkt

Mit dem WLAN-Repeater macht das Unternehmen AVM die Sache schon sehr attraktiv. Doch die beliebtesten Produkte bleiben die Firtz!Boxen, welche wir am 28.12.2014 zu unserem 5-jährigen Bestehen einmal in der Version 7490 verlosen! Was wir hierfür brauchen? Es ist so einfach: Unter der Festnetznummer 03212 / 12 24 662 haben wir ein Studioband eingerichtet, welches ihr mit Eurer Audionachricht besprechen könnt. Hinterlasst uns einfach ein Kommentar zu Euren Anliegen mit dem iPad oder gratuliert dem Portal zum 5-jährigen Onlinebestehen. Es lohnt sich, hier zu informieren und auch unseren Audio-Beiträgen zu folgen.

Video zur 173. Episode mit dem WLAN Profi FRITZ!WLAN Repeater 1750E

Hat Euch dieser Beitrag gefallen, dann empfiehlt ihn über Eure Social Media Kanäle weiter. Die Aktion zu den Adventstörchen läuft logischerweise noch bis zum 24.12.2014. Mehr Infos zu dem heutigen Törchen findet ihr unter iPadBlog.de/AVM. Danke für Eure heutige Aufmerksamkeit.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple muss weiter auf Russland-Problem reagieren

one-billion-apps-hero-20090418-640x353

Der Dollar ist sehr stark und der Rubel sehr schwach und genau auf diesen Fakt muss Apple nun reagieren und hebt die Preise im App-Store deutlich an, um den Verfall etwas zu bremsen. Dies gestaltet sich aber schwierig, da die Talfahrt des Rubels laut Analysten anhalten könnte. Bereit gestern hat Apple den russischen Online Store vom Netz nehmen müssen, da man nicht so schnell reagieren konnte, wie der Rubel gefallen ist.

Steigerung um 100 Prozent
Es ist kaum zu glauben, aber eine 99 Cent-App kostet in Russland mittlerweile 62 Rubel, was einer Steigerung von über 100 Prozent entspricht.  Die Steigerungen werden wahrscheinlich noch weitergehen, sollte die russische Regierung nicht bald ein geeignetes Mittel finden. Auch andere Unternehmen, die in Russland tätig sind, haben dieses Problem und auch die Zubehörindustrie im Bereich iPhone und iPad muss nun reagieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Algoriddim veröffentlicht djay Pro für OS X

Algoriddim hat gestern Nachmittag eine Pro-Version ihrer preisgekrönten DJ-App djay für OS X veröffentlicht.

djay Pros größte Veränderung ist das neue Design. Neben den bekannten zwei Schallplatten kann man sich die Wellenlängen in einer vertikalen oder horizontalen Ausrichtung anzeigen lassen und insgesamt bis zu vier Songs gleichzeitig laufen lassen. Hinzu kommen die üblichen Live Sampler, Drum Pads und FX-Knöpfe.

djay_pro1

djay Pro ist auch die erste DJ-Software, die Spotify-Integration auf OS X bringt. Die Funktion, die es bisher nur auf iOS und Android gab, gibt den Nutzern Zugriff auf 20 Millionen Songs, Spotify-Account vorausgesetzt. Dank The Echo Nest Integration kann djay Pro auch intelligente Musikvorschläge basierend auf der abgespielten Musik treffen. iTunes dient weiterhin als Musikquelle.

Hinzu kommen weitere OS X-spezifische Funktionen, wie 64-Bit-Unterstützung oder Retina-fähige Grafiken. Außerdem unterstützt die App bis zu 50 verschiedene Midi-Controller. Ich habe djay Pro angetestet und merkte sofort, dass ich musikalisch total unbegabt bin, die App an sich aber sehr empfehlenswert ist. Selbst ich kriege – dank Automatisierung – einen angenehmen Übergang hin.

djay_pro2

djay Pro ersetzt die “alte” djay-Version und ist für einen Startpreis von 44,99€ erhältlich. Die App beinhaltet zudem einen einmaligen In-App-Einkauf von 8,99€ für ein größeres Paket an FX-Samples. Vergleicht man den Preis jedoch mit DJ-Programmen wie Native Instruments Traktor ist djay Pro die günstigere Wahl.

Meine DJ-Karriere kann starten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dritte Beta von iOS 8.2 bringt Blutzuckerwerte in Health zurück

Neben dem kleinen Update auf iOS 8.1.3 arbeitet Apple parallel an der größeren Aktualisierung auf iOS 8.2 und hat am gestrigen Donnerstag die dritte Vorabversion für Entwickler veröffentlicht. Dabei bringt das Update einige Verbesserungen für die mittlerweile integrierte Health App mit. So gibt es nun die Möglichkeit, den Blutzuckerspiegel wieder manuell zu protokollieren.

Den 8 betrachten ...

Dritte Beta von iOS 8.2 bringt Blutzuckerwerte in Health zurück
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flic: Mit einem Knopfdruck Licht aus, Film an

Flic ist ein Universal-Knopf. Per App legt man die Funktionen fest, die ein einfacher oder doppelter Druck auf den Button auslösen soll: Licht dimmen, den Fernseher einschalten und Apple TV starten. Jeder iPhone-Nutzer kennt das. Der beschriebene Ablauf besteht aus drei Schritten.

Oder nehmen wir die Wiedergabe des aktuellen Lieblingssongs: iPhone aufwecken, die Sonos-App starten, den Raum wechseln, den Song auswählen. Das sind fünf Schritte. Mit Flic ist es nur ein Knopfdruck. Man belegt den farbigen, runden Button mit dem gewünschten Ablauf bzw. Funktion. Das kann das Licht sein (Philips Hue), Musikwiedergabe (Sonsos), der Fernseher (Apple TV, Logitech Harmony Hub), ein Snooze-Alarm beim Wecker, Navigation mit dem Fahrrad (am Lenker), der rettende Fake-Anruf bei einem schrecklichen Date / Konferenz, Taxi oder Pizza bestellen, ein Selfie-Foto schießen, das iPhone wiederfinden (spielt einen Ton ab) oder eine Kombination von Ereignissen und Diensten per IFTT.

Flic Knop App Belegung Funktion

Hilfe rufen in Notsituationen

Die gewünscht Funktion wird per iOS oder Android-App ausgewählt und per Bluetooth an den Flic-Knopf übertragen. Dabei kann jede Knopf-Farbe für eine Funktion oder Person stehen. Angenommen ein älterer Mensch kann nicht allein eine Telefonnummer wählen, dann wird ein Flic-Button auf das Foto eines Angehörigen geklebt. Ein Druck startet den Anruf (Telefon mit Bluetooth vorausgesetzt).

Oder man trägt den Flic-Knopf per Clip an der Kleidung. Hat der Träger nachts auf dem Heimweg ein ungutes Gefühl, kann er oder sie per Knopfdruck die eigene GPS-Position übermitteln oder ein doppelter Druck verschickt einen Notruf.

Flic vorbestellen

Das schwedische Entwicklerteam hat die vergangenen zwei Jahre an der Marktreife des Zubehörs gearbeitet. Für die Serienfertigung sammeln die Macher nun über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo Geld ein. Das Ziel sind 80.000 Dollar. Nach 16 Tagen Laufzeit liegen die Schweden mit 408.000 Dollar bereits 509 Prozent über dem Ziel. Auch ich habe zwei Flics bestellt, die dann hoffentlich im März 2015 ausgeliefert werden.

Ach ja, was mir in dem Video besonders gut gefallen hat: Die Wahl des Songs “Da hat das rote Pferd….

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Illustrations-App Procreate kommt aufs iPhone

Illustrations-App Procreate kommt aufs iPhone

Die bislang auf das iPad beschränkte Mal-Software gibt es nun auch als iPhone-Version. Sie ist besonders für iPhone 6 und iPhone 6 Plus gedacht und kann die Entstehung eines Bildes aufzeichnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Discovr Apps – discover new apps

Discovr Apps macht es ganz leicht, eine ganz neue Welt an Apps für iPhone und zu entdecken und zu erforschen. Es handelt sich um eine interaktive Karte von Hunderttausenden von Apps auf App Store.

Suchen Sie einfach nach einer App, die Sie mögen, oder wählen Sie eine von uns angebotene App. Wir zeigen Ihnen, wie die von Ihnen ausgewählten Apps in einer riesigen, nicht endenwollenden Karte von App Store miteinander verbunden sind und wir empfehlen Ihnen tolle andere Apps, die Sie herunterladen können.

Wenn Sie eine App gefunden haben, die Ihnen gefällt, können Sie die App-Beschreibung lesen, sich die Screenshots und Bewertungen ansehen oder Sie direkt vom App Store kaufen. Sie können Ihre bevorzugten Apps und Maps auch mit Freunden via Twitter, Facebook oder E-Mail teilen.

Discovr Apps wurde von einem australischen Start-Up Filter Squad entwickelt – dem Team, das auch Discovr Music für Sie geschaffen hat. Discovr Music ist in 28 Ländern eine der Top Apps und wurde vielfach in App Store: App of the Week, New & Noteworthy, App Store Essentials, and What’s Hot vorgestellt.

Genau wie das Filter Squad Team, helfen auf der ganzen Welt viele Leute dabei mit, Discovr Apps jeden Tag ein bißchen besser zu machen. Sie können auch Teil dieses Teams werden. Falls Sie eine App oder App-Verbindung finden, die bei Discovr Apps fehlt, sagen Sie uns einfach, was Sie gern angeboten sehen möchten und wir fügen es hinzu. Ihre Ideen werden die Empfehlungen für alle verbessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein frohes Weihnachtsfest und guten Rutsch!

Das Jahr 2014 ist vorüber und wir blicken auf ein aufregendes Jahr zurück. An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Lesern, Kunden, Freunden und Weggefährten bedanken und wünschen Euch ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015 und natürlich viel Erfolg und Gesundheit.

Euer .mactomster-Team

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fällt Apples “12 Tage Geschenke” dieses Jahr aus?

Was ist eigentlich mit der diesjährigen “12 Tage Geschenke”-Aktion? Wir vermuten, sie fällt ins Wasser.

12 Tage Geschenke LogoIn den letzten Tagen und Wochen erreichten uns viele Mails zur Aktion “12 Tage Geschenke”, die eigentlich jährlich von Apple kurz nach Weihnachten gestartet wird. Solch eine Aktion benötigt natürlich eine gute Vorbereitung seitens der Redaktion, auch die passende Geschenke-App für iPhone und iPad wurde in den letzten Jahren vorzeitig aktualisiert. Doch in diesem Jahr scheint alles anders. Beerdigt Apple die Aktion “12 Tage Geschenke”?

Ein Grund dafür könnte der Missgunst der Nutzer sein. Jahr für Jahr ist die Qualität der Geschenke gesunken, wobei man immer noch an der Redewendung “Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul” festhalten sollte. Immerhin wurde niemand gezwungen sich die Geschenke herunterzuladen und sie dann im Detail in einer Rezension in Stücke zu reißen, nur weil man Andrea Berg und nicht Helene Fischer-Fan ist. Außerdem gibt es über das Jahr verteilt sehr viele Sonderaktionen im iTunes- und App Store, was das Interesse an der “12 Tage Geschenke”-Aktion schmälert.

Allen Anschein nach fällt “12 Tage Geschenke” somit dieses Jahr ins Wasser. Es ist kaum vorstellbar, dass Apple in der kürze der Zeit noch alles umwirft und die Aktion startet – ausgeschlossen ist nichts, eine offizielle Stellungnahme gibt es ebenfalls nicht.

Dennoch müssen wir die fehlende Aktion mit einem weinenden Augen verabschieden, immerhin gab es 12 Tage lang jeden Tag ein Gratis-Geschenk – sicherlich trifft dies nicht den Geschmack von Jedermann, da dies nur ein kleines organisiertes Extra der iTunes-Redaktion war, sollte man sich darüber aber nicht beklagen.

Der Artikel Fällt Apples “12 Tage Geschenke” dieses Jahr aus? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video und Prototyp: Toucheingabe für Apple TV

apple-tvRadu Dutzan hatte keine Lust mehr zu warten. Apples Fernseh-Box, das zuletzt im März 2013 aktualisierte Apple TV, wurde schon lange nicht mehr überarbeitet. Die Benutzeroberfläche des Content-Kästchens hat sich seit Jahren nahezu nicht verändert, die Navigation durch die angebotenen Apple TV-Apps wird mit den Neuzugängen der ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klasse Idee! iPhone Hülle mit Akku und Lautsprecher

Drei Dinge braucht der Mann – und die Frau – fürs iPhone: Hülle, Strom und anständigen Sound!


Eine neue Indiegogo-Idee liefert alles auf einmal: Das Peri Duo ist eine Schutzhülle für iPhone 5/5S/iPod touch oder iPhone 6, in die zwei ordentliche Lautsprecher mit Verstärker und ein Akku mit 2500mAh eingebaut sind – mehr als genug Strom, um Euer iPhone einmal komplett zu laden. Und die Lautsprecher spielen nicht nur die Musik von Eurem iPhone in der Hülle. Sie funktionieren per Bluetooth oder WiFi, Ihr könnt also die Musik von jeder beliebigen Quelle darauf streamen, sogar vom Android-Handy Eures Kumpels.

Peri Duo

Bei Indiegogo läuft’s prima für die tolle Idee – von den angestrebten 100.000 Dollar (81.000 Euro) sind vier Wochen vor Schluss schon gut die Hälfte zusammengekommen. Und die Nachfrage ist so groß, dass sich die Entwickler jetzt auch entschlossen haben, eine zusätzliche Version fürs iPhone 6 Plus anzubieten. Einen der ersten Peris könnt Ihr Euch inkl. Versand nach Deutschland bei Indiegogo für 99 Dollar (80 Euro) sichern.

(Autor: Jörg)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Grand Theft Auto: Chinatown Wars” nun Universal, mit Controller-Support und mehr

Seit mittlerweile fast fünf Jahren bietet Rockstar Games die mobile Version seines Konsolen-Spieles Grand Theft Auto: Chinatown Wars (AppStore) für iPhone und iPod touch im AppStore an. Einige Monate später hat es mit Grand Theft Auto: Chinatown Wars HD (AppStore) dann auch eine iPad-Version auf den Markt geschafft.

Am gestrigen Tag haben beide 4,49€ teuren Apps nun nach längerer Zeit mal wieder ein Update erhalten. Diese machen die beiden Einzel-Apps nun jeweils zu einer Universal-App, so dass ihr das Spiel nun auf allen iOS-Geräten spielen könnt, wenn ihr bereits eine der beiden Versionen besitzt. Außerdem unterstützt das Spiel nun alle Displays in voller Auflösung (inklusive Retina) sowie MFi-Controller und die Steuerungsoptionen können auf dem Display frei angepasst werden.

Wichtiger Hinweis: wer die iPad-Version bereits besitzt, solltet das Update zeitnah laden, da diese Version zeitnah aus dem AppStore verschwinden wird. Wer das Spiel neu kaufen will, sollte die alte iPhone-Version Grand Theft Auto: Chinatown Wars (AppStore) nehmen.

Grand Theft Auto: Chinatown Wars (AppStore) ist ein Action-Adventure der beliebten GTA-Reihe. Im Spiel geht es darum, die eigene Gangster-Karriere in Chinatown voranzutreiben, indem du allerhand Missionen erfüllst. Im AppStore kommt das Spiel auf gute vier Sterne – ist aber halt auch schon etliche Jahre alt…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorinstallierte Apple-Apps: Tipp bei Problemen

Die auf größeren iOS-8-Geräten vorinstallierten Apps wie iMovie, GarageBand und iWork lassen sich unter Umständen nicht öffnen – Apple hat eine Anleitung veröffentlicht, die Abhilfe schaffen soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BBC-Doku: Apple versagt bei Sicherheit chinesischer Arbeiter

BBC-Doku: Apple versagt bei Sicherheit chinesischer Arbeiter auf apfeleimer.de

Dass große Unternehmen in der Regel auf günstige Arbeitskräfte in Asien setzen, ist kein Geheimnis und zieht sich durch die unterschiedlichsten Sparten. Auch bei Apple wird natürlich in Asien produziert, unter anderem in China und Indonesien – diese beiden Länder hat sich die BBC nun für eine Dokumentation zur Brust genommen, die den Namen “Apple’s Broken Promises” (zu Deutsch: Apples gebrochene Versprechen) trägt und am gestrigen Abend ausgestrahlt wurde. Innerhalb der Dokumentation zeigt die BBC auf, dass die Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter von Apple-Zulieferern alles andere als rosig sind.

BBC-Doku: Schlechte Arbeitsbedingungen bei Pegatron

Um dies aufzuzeigen, hat die BBC mehrere versteckte Reporter bei Apple-Zulieferer Pegatron eingeschleust, und zwar in China und Indonesien. Die Reporter mussten dabei bis zu 18 Tage am Stück arbeiten, obwohl diese mehrfach um einen Tag Pause gebeten haben, um nach der harten Arbeit entspannen und dem Körper Erholung bieten zu können.

Die Schichten sollen bis zu 16 Stunden lang gewesen sein, und das in Verbindung mit einer hohen körperlichen Ermüdung. Auch die Schlafbereiche der Mitarbeiter seien schlecht ausgefallen, an vielen Stellen waren diese überfüllt und haben kaum Komfort geboten. Somit wirft die BBC Apple vor, nicht genug für die Sicherheit der Mitarbeiter der Zulieferer zu tun und Versprechen gebrochen zu haben.

Apple hat bereits auf Dokumentation reagiert

Das kalifornische Unternehmen selbst hat mittlerweile auf die Vorwürfe reagiert und mitgeteilt, dass die Probleme mit den Schlafbereichen bereits aus der Welt geschafft wurden. Auch wird dafür gesorgt, dass die Pegatron-Arbeiter auf einen Schnitt von maximal 55 Arbeitsstunden pro Woche kommen – einen Ausschnitt der Dokumentation könnt Ihr Euch im Folgenden anschauen:

Der Beitrag BBC-Doku: Apple versagt bei Sicherheit chinesischer Arbeiter erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Apple Weihnachts-Werbespot jetzt auch in Deutschland

Frohes Fest wünscht Apple. Vor wenigen Tagen haben wir euch bereits auf den aktuellen Weihnachts-Werbespot von Apple aufmerksam gemacht. Eine junge Musikerin nutzt den Mac und GarageBand, um ihrer Großmutter ein einzigartiges Geschenk zu machen.

apple_clip_weihnachten2914

Seit gestern läuft der Apple Werbespot „Frohes Fest“ auch im deutschen Fernsehen, von daher möchten wir ihn euch nicht vorenthalten. Anders als in der original US-Version ist der Clip nicht 90 Sekunden, sondern etwas geschnitten nur 60 Sekunden lang. Im Hintergrund des Clips ist „Love Is Here to Stay“ zu hören.

Für Diejenigen, die sich für das „Hinter den Kulissen“ zum diesjährigen Apple Weihnachts-Spot interessieren, haben hier die Möglichkeit hinterlegt, das „Behind the Scenes“ anzugucken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple reagiert auf BBC-Reportage: “Niemand macht so viel wie wir”

chinaIn einem Firmen-internen Memo an die rund 5000 britischen Beschäftigten hat Apples Senior Vice President of Operations, Jeff Williams, inzwischen auf die Vorwürfe der BBC reagiert. Der britische Sender hatte eine TV-Reportage ausgestrahlt – ifun.de berichtete – und darin auf die weiterhin unhaltbaren Arbeitsbedingungen in Apples asiatischen Fertigungsbetrieben hingewiesen. Williams ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony-Hack: Apple-Produkte nicht betroffen

Vor einem Monat griffen Hacker Sony Pictures an, eine Tochter des japanischen Konzerns Sony. Dabei ist es ihnen gelungen, weitreichende Datenbestände inklusive E-Mails, Drehbüchern, Budgetplanungen und Gehaltsdaten zu stehlen, die sie dann auf öffentlich zugängliche Plattformen hochluden. Seitdem befindet sich Sony Pictures in heller Aufregung: Ein Großteil der modernen, vernetzten Technologie ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Bürosoftware LibreOffice

Die kostenlose Bürosoftware LibreOffice ist in der Version 4.3.5 erschienen. Diese wartet mit Stabilitätsverbesserungen und etwa 60 Fehlerkorrekturen, unter anderem im Zusammenhang mit dem Import von RTF-Dokumenten, der Benutzeroberfläche und der Suchen-/Ersetzen-Funktion, auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotofußabdruck – Ihr Fotoalbum auf der Landkarte

Fotofußabdruck ergänzt die Foto-App Ihres iPhones, zeigt Ihre Fotos auf einer Weltkarte und erstellt automatisch eine einfache und intuitive Zeitleiste.

Zeitleiste:
Erzeugt ein Fototagebuch von allen Fotos, die auf Ihrem iOS-Gerät gespeichert sind. Mit Hilfe eines Kalenders kann durch alle Fotos geblättert und in der Karte der jeweilige Aufnahmeort angezeigt werden.

Fotokarte:
Die Fotokarte zeigt alle Ihre Aufnahmen auf einer Weltkarte, geordnet nach Land, Region, Stadt und Ort. Neben der Standardkarte sind eine Satellitenkarte sowie eine Hybridkarte verfügbar.

Erfolge:
Fotofußabdruck vergibt Abzeichen für die Orte, an denen Sie schon waren. Es kann sowohl eine Zusammenfassung, als auch eine Analyse all Ihrer Fotos erstellt werden.

Die App ist dafür gedacht, dass Sie den Ablauf Ihrer Reisen auf der Grundlage der Fotos in Ihrem Gerät nachvollziehen können. Sie müssen dafür nichts tun: Jede Änderung an den Fotos in der Foto-App Ihres Geräts wird automatisch mit Fotofußabdruck synchronisiert, egal ob Sie neue Fotos schießen, Fotos bearbeiten oder löschen.

Es ist eine einfache und intelligente App, die Ihnen helfen soll, schöne Zeiten und Orte in Erinnerung zu behalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple CarPlay: Hyundai bringt “Display Audio” ab 2015

Apple CarPlay: Hyundai bringt “Display Audio” ab 2015 auf apfeleimer.de

Der südkoreanische Automobilhersteller Hyundai ist einer von fünf PKW-Herstellern, die in diesem Jahr angekündigt haben, Apple CarPlay in Zukunft einsetzen zu wollen. Nun sind neue Informationen diesbezüglich bekannt geworden, die sich auf die Integration von Apple CarPlay in Hyundai-Fahrzeuge beziehen. Und zwar wird Hyundai zur CES 2015 im Januar sein neues “Display Audio”-System vorführen, das auf Apples Infotainment-System basiert und in Zukunft in Fahrzeugen von Hyundai zum Einsatz kommen soll.

Apple CarPlay: Hyundai setzt voll auf Technik

Weiterhin heißt es, dass Hyundai vollkommen auf CarPlay setzen würde, sodass Modelle mit dem Infotainment-System ohne eingebautes Navi und CD-Player aufwarten, stattdessen voll und ganz auf CarPlay bauen. Mittels iPhone kann Apple CarPlay im Auto angesteuert werden, wobei die Bedienung dank Siri komplett ohne das Nehmen der Hände vom Lenkrad funktionieren soll, was die Sicherheit für den Fahrer und die übrigen Verkehrsteilnehmer erhöhen soll.

Der PKW-Hersteller selbst greift mit folgenden Worten in die Zukunft voraus:

“Hyundai will offer more technology than ever before inside affordable Hyundai models, allowing owners not only to text message through voice commands and stream their favorite music apps, but also to make calls in a safer way, and navigate using phone-based, off-board navigation through the car’s screen and controls,” said Cason Grover, senior group manager, cross-carline planning, Hyundai Motor America. “As affordable car buyers are often younger, Hyundai aims to provide what they want most in their car – all the latest smartphone-enabled technologies at a lower price.”

Erste Hyundai-PKW ab 2015 mit CarPlay verfügbar

Ab Ende 2015 werden die ersten Hyundai-PKW mit CarPlay ausgerüstet sein, sodass die 2016er-Baureihe quasi als erste auf Apples Infotainment-System setzt. Weitere Hersteller planen bereits früher mit der Integration von CarPlay im kommenden Jahr.

[Bild: via macrumors.com]

Der Beitrag Apple CarPlay: Hyundai bringt “Display Audio” ab 2015 erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Continuity Activation Tool: Yosemite-Features auf älteren Macs über USB-Bluetooth-Stick nachrüsten

Zu den wichtigsten Neuerungen von OS X Yosemite und iOS 8 zählen die Continuity-Funktionen, die eine nahtlose Bedienung über Gerätegrenzen hinweg ermöglichen sollen. So lassen sich mit Continuity etwa am Mac Telefonate führen und SMS schreiben, Dateien über AirDrop mit iOS-Geräten austauschen und über Handoff die Arbeiten in einer App fortsetzen. Mit Ausnahme der Telefon- und SMS-Funktionen wird für Continuity jedoch Bluetooth 4.0/LE vorausgesetzt, wodurch viele ältere Macs bis ins Jahr 2012...

Continuity Activation Tool: Yosemite-Features auf älteren Macs über USB-Bluetooth-Stick nachrüsten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Slit: 2000 Euro Schlitzoptik-Case im Video

Vor einem Tag haben wir euch mit der “The Slit” iPhone 6-Case über ein Zubehör informiert, das mit einem Kaufpreis von 2000 Euro wohl alle Vorstellungen sprengt. Die Hülle in Schlitzoptik wurde in den Kommentaren liebevoll mit einem Kühlergrill verglichen und in seiner Sinnhaftigkeit hinterfragt. Der Frage, was das Stück Alu so wertvoll macht, sind nun auch die Kollegen von MacOtakora auf den Grund gegangen.

Das Fazit nach Abspielen des dreieinhalbminütigen Clips bleibt allerdings dasselbe, wie gestern:

Wer nun das besondere, den Preis rechtfertigende Feature der Hülle sucht, wird schnell enttäuscht. The Slit bietet dem Anwender keinen größeren Mehrwert als eine günstige Hülle unter 10 Euro.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone- und iPad-Spiele von Halfbrick derzeit gratis

Jetpack Joyride

Für kurze Zeit bietet der Independent-Entwickler Halfbrick alle seine Spiele gratis im App Store an. Zu den Spielen für iPhone, iPod touch und iPad zählt neben Fruit Ninja z. B. Monster Dash. Zugegeben, die anspruchsvollsten Spiele produziert Halbrick bislang nicht. Das bekannteste ist Fruit Ninja, wahrscheinlich gefolgt von Jetpack Joyride. Action-Games Zu den Action-Games, die es gratis von Halfbrick gibt, gehört Monster Dash, ein simples Plattformspiel. Version 1.40 bietet In-App-Käufe und benötigt iOS 6.0 oder neuer. Gleiches gilt für den Dual-Stick-Shooter Age of Zombies: Season 2. Colossatron: Massive World Threat hingegen benötigt mindestens iOS 7.0 oder neuer, bietet jedoch ebenfalls In-App-Käufe. (...). Weiterlesen!

The post iPhone- und iPad-Spiele von Halfbrick derzeit gratis appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

100% Preiserhöhung: Rubel-Krise zwingt Apple zum Handeln

rubel-500Der Wertverlust des russischen Rubel entspannte sich in den letzten zwei Tagen zwar leicht, hält aber nach wie vor an. Im Laufe des Jahres erhöhte sich der Umtauschkurs zum Euro von knapp 40 Rubel auf zwischenzeitlich über 80. Aktuell gibt es für einen Euro immer noch ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MyBrushes Pro – Sketch, Paint, Playback on Unlimited Size Canvas with Pencil, Pen Painting Brush

MyBrushers Pro ist eine einzigartige Mal-Applikation, um Bilder zu erstellen und den gesamten Malprozess auf einer ARBEITSFLÄCHE MIT UNBESCHRÄNKTER GRÖSSE abzubilden. Es werden UNGEGRENZTE Schichten mit UNBEGRENZTEN Rückgängig-/Erneut-Schritten unterstützt. Sie unterstützt Text-Eingabe und sofortige Bildbearbeitung. Die beste kreative Plattform für professionelle Künstler, damit Sie Ihre Vorstellungen umsetzen können!

MyBrushes Pro hat eine einfache und bedienungsfreundliche Nutzeroberfläche, für die Sie keinerlei Kenntnisse über Farbsysteme wie RGB, HSV, CMYK etc. benötigen. Jeder kann damit ganz einfach schöne Bilder gestalten, indem man einfach die favorisierte Hintergrund-Vorlage aus der breit gefächerten Pinselpalette auswählt. Eine Anwendung, die einfach, schnell und mit nachhaltiger Wirkung arbeitet. Mit über 100 verschiedenen Pinselarten wird der realistische Effekt der Pinselmalerei erzeugt. Sie können aquarellieren, mit Öl malen sowie chinesische Tuschemalerei, Zeichnen oder chinesische Kalligraphie und viele weitere Werkzeuge benutzen. Ausgestattet mit einer unglaublichen Malutensilie sowie mit Desktop-Qualitätsfunktionen. MyBrushes ist die kluge Wahl für professionelle Illustratoren.

Mit dieser Applikation können Sie zeichnen, malen und Kunstwerke jederzeit und an jedem Ort mit anderen Kunstbegeisterten teilen.

Besondere Funktionen:

- Schichten-System:
• Unbegrenzte Schichten (ja, sogar jede Schicht hat eine UNBEGRENZTE GRÖSSE!)
• Schichten erstellen, löschen und neu ordnen.
• Eine Schicht kopieren und löschen.
• Schichten kopieren und einfügen.
• Bilder aus der Foto-Bibliothek importieren.

- Einzigartige Zeichenstudio-Funktionen:
• ARBEITSFLÄCHE MIT UNBESCHRÄNKTER GRÖSSE.
• Die Wiedergabe der Aufzeichnungen ist jederzeit an jedem Ort möglich. Vorherige Malschritte und rückgängig gemachte Aktionen werden automatisch gespeichert. Während der Wiedergabe können Sie einfach nur zuschauen und genießen oder auch gleich bearbeiten.
• Unterstützt Retina-Display.
• Leistungsstarker Zeichenmotor, um schnelles sowie weiches, ansprechendes Zeichnen (Präzision & Leistung) zu unterstützen.
• Unterstützt sowohl längslaufende als auch Landschafts-Modi.

- Erweitertes Pinselsystem:
• Fortlaufender Auto-Saver: Niemals mehr Ihre Fortschritte verlieren.
• Druckempfindlichkeit kann angepasst werden.
• Verschiedene Arten hochwertiger Naturpinsel wie Borstenpinsel, Stift, Tintenstift, Airbrush, Aquarellierpinsel, Kreide, Kohle, Neonstifte und Zeichenwerkzeuge mit Spezialeffekten.
• Die Pinselgröße ist per Schieberegler einstellbar.

- Einfache und leistunggstarke Benutzeroberfläche:
• Rückgängigmachen- /Wiederholen-Funktion für unbegrenzte Male!
• Bilder und Fotos können von anderen Speichermedien importiert und nach Wunsch übermalt werden.
• Für gewünschte Korrekturen gibt es ein Radiergummi-Werkzeug.

- Kunstwerk-Gallerie:
• Der Export in Bilddateien ist problemlos. Sie können Ihr Kunstwerk in einem einzigen Stück exportieren, oder ein großes Kunstwerk ohne Qualitätsverlust in mehrere Teile splitten.
• Teilen Sie Ihre Kunstwerke auf Facebook, Twitter, per E-Mail etc.
• Es sind 50 verschiedene Arten von Hintergundmustern verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umsatz mit Unterhaltungselektronik geht leicht zurück

Das Geschäft mit Unterhaltungselektronik beginnt sich allmählich wieder zu stabilisieren. Der Umsatz mit Fernsehern, Musikanlagen, Spielekonsolen oder Digitalkameras wird 2015 voraussichtlich leicht um 3,3 Prozent auf 10,2 Milliarden Euro zurückgehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quiz: Wie gut kennen Sie Apple?

12 Fragen rund um das Unternehmen und seine Produkte – einige davon dürften nur Fortgeschrittene knacken können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (19.12.)

Heute ist Freitag der 19. Dezember. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Batman Arkham City Lockdown Batman Arkham City Lockdown
(1441)
5,49 € 0,89 € (uni, 586 MB)
The Shadow Sun The Shadow Sun
(23)
4,49 € 0,89 € (uni, 483 MB)
Green Lantern: Rise of the Manhunters
(9)
2,69 € 0,89 € (uni, 93 MB)
D&D Lords of Waterdeep D&D Lords of Waterdeep
(75)
5,99 € 5,49 € (uni, 528 MB)
Bastion Bastion
(1536)
4,49 € 0,99 € (uni, 535 MB)
Orborun Orborun
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 45 MB)
Words With Monsters Words With Monsters
(6)
1,79 € 0,89 € (uni, 32 MB)
Stickman Trampoline PRO - Backflip & Frontflip Kings! Stickman Trampoline PRO - Backflip & Frontflip Kings!
(213)
0,89 € Gratis (uni, 31 MB)
Man of Steel Man of Steel
(27)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 610 MB)
Man of Steel HD Man of Steel HD
(29)
4,49 € 0,89 € (iPad, 610 MB)
LEGO Harry Potter: Years 1-4
(2503)
4,49 € 0,89 € (uni, 454 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(1355)
4,49 € 0,89 € (uni, 467 MB)
CHAOS RINGS Ω for iPad CHAOS RINGS Ω for iPad
(34)
10,99 € 4,49 € (iPad, 793 MB)
CHRONO TRIGGER CHRONO TRIGGER
(182)
8,99 € 4,49 € (iPhone, 587 MB)
FINAL FANTASY IV FINAL FANTASY IV
(393)
14,49 € 6,99 € (uni, 429 MB)
Final Fantasy III Final Fantasy III
(475)
14,49 € 6,99 € (iPhone, 204 MB)
DRAGON QUEST VIII DRAGON QUEST VIII
(40)
17,99 € 11,99 € (uni, 1324 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS for iPad
(54)
14,49 € 6,99 € (iPad, 626 MB)
FINAL FANTASY IV: THE AFTER YEARS
(23)
14,49 € 6,99 € (uni, 458 MB)
Secret of Mana Secret of Mana
(537)
7,99 € 3,59 € (iPhone, 65 MB)
CRYSTAL DEFENDERS for iPad CRYSTAL DEFENDERS for iPad
(42)
6,99 € 2,69 € (iPad, 76 MB)
Hills and Rivers Remain Hills and Rivers Remain
(23)
4,49 € 0,89 € (iPhone, 101 MB)
LEGO® Marvel Super Heroes: Das Universum in Gefahr
(113)
4,49 € 0,99 € (uni, 1132 MB)
CHAOS RINGS for iPad CHAOS RINGS for iPad
(68)
8,9 € 4,49 € (iPad, 690 MB)
FINAL FANTASY II FINAL FANTASY II
(272)
7,99 € 3,59 € (iPhone, 147 MB)
CHAOS RINGS II CHAOS RINGS II
(111)
14,49 € 5,99 € (iPhone, 785 MB)
FINAL FANTASY III for iPad FINAL FANTASY III for iPad
(191)
14,99 € 6,99 € (iPad, 200 MB)
CHAOS RINGS Ω CHAOS RINGS Ω
(96)
7,99 € 3,59 € (iPhone, 793 MB)
FINAL FANTASY VI FINAL FANTASY VI
(126)
14,49 € 6,99 € (uni, 488 MB)
CHAOS RINGS II for iPad CHAOS RINGS II for iPad
(103)
14,49 € 6,99 € (iPad, 785 MB)
CRYSTAL DEFENDERS CRYSTAL DEFENDERS
(238)
6,99 € 2,69 € (iPhone, 65 MB)
FINAL FANTASY V FINAL FANTASY V
(140)
14,49 € 6,99 € (uni, 137 MB)
Mutants Mutants
(9)
0,89 € Gratis (uni, 7.2 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS
(87)
12,99 € 5,99 € (iPhone, 484 MB)
FINAL FANTASY FINAL FANTASY
(550)
7,99 € 3,59 € (iPhone, 84 MB)
CHAOS RINGS CHAOS RINGS
(567)
6,99 € 3,59 € (iPhone, 699 MB)
Owen Owen's Odyssey
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 10 MB)
McPixel McPixel
(35)
2,69 € 0,89 € (uni, 22 MB)
Minigore 2: Zombies
(552)
1,79 € Gratis (uni, 56 MB)
Traps n Traps n' Gemstones
(16)
4,49 € 2,69 € (uni, 16 MB)
Harmonie 2 Harmonie 2
(10)
3,59 € 0,89 € (uni, 165 MB)
Penny Arcade The Game: Gamers vs. Evil
(6)
2,69 € 0,89 € (uni, 33 MB)
Food Fight iOS Food Fight iOS
(9)
2,69 € 0,89 € (uni, 32 MB)
The Hacker The Hacker
(171)
0,89 € Gratis (uni, 8 MB)
Nightfall Nightfall
(28)
2,69 € 0,89 € (uni, 32 MB)
Bridge Constructor Bridge Constructor
(4837)
1,79 € 0,89 € (uni, 52 MB)
LEGO® Der Herr der Ringe™ LEGO® Der Herr der Ringe™
(432)
4,49 € 0,89 € (uni, 1305 MB)
Agricola Agricola
(140)
5,99 € 5,49 € (uni, 261 MB)
Bridge Constructor Mittelalter Bridge Constructor Mittelalter
(387)
1,79 € 0,89 € (uni, 51 MB)
Bridge Constructor Playground Bridge Constructor Playground
(623)
1,79 € 0,89 € (uni, 40 MB)
The Room Two The Room Two
(9376)
2,69 € 0,89 € (uni, 274 MB)
Abducted Abducted
(7)
2,69 € 0,89 € (uni, 256 MB)

RGB Express - Das Mini-Lastwagenpuzzle RGB Express - Das Mini-Lastwagenpuzzle
(1254)
2,69 € Gratis (uni, 22 MB)

Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(226)
8,99 € 0,89 € (uni, 459 MB)

Talisman Talisman
(39)
5,99 € 2,69 € (uni, 37 MB)

Reckless Racing HD Reckless Racing HD
(429)
4,49 € 0,89 € (iPad, 65 MB)

Wo ist mein Perry? Wo ist mein Perry?
(1918)
2,69 € 0,89 € (uni, 48 MB)

Great Battles Medieval Great Battles Medieval
(28)
8,99 € 4,49 € (iPad, 316 MB)

AntiSquad Tactics Premium AntiSquad Tactics Premium
Keine Bewertungen
4,49 € 3,59 € (uni, 249 MB)

Devil Shard Devil Shard
(26)
1,79 € 0,89 € (uni, 23 MB)

Invertis Invertis
(25)
0,89 € Gratis (uni, 3.9 MB)

Phase 10 Phase 10
(8234)
1,79 € 0,89 € (uni, 48 MB)

Ticket to Ride Ticket to Ride
(645)
5,99 € 2,69 € (iPad, 141 MB)

Skip-Bo™ Skip-Bo™
(1185)
1,79 € 0,89 € (uni, 72 MB)

Battle Academy Battle Academy
(67)
17,99 € 8,99 € (iPad, 256 MB)

Blokus™ Blokus™
(20)
1,79 € 0,89 € (uni, 55 MB)

Space Age: A Cosmic Adventure
(35)
3,59 € 1,79 € (uni, 73 MB)

Panzer Corps Panzer Corps
(72)
17,99 € 8,99 € (iPad, 608 MB)

Age of Duel Age of Duel
(348)
0,89 € Gratis (iPhone, 32 MB)

Meltdown© Meltdown©
(25)
4,49 € 0,89 € (uni, 120 MB)

Battle of the Bulge Battle of the Bulge
(131)
8,99 € 4,49 € (uni, 506 MB)

Colossatron: Massive Bedrohung für die Welt
(157)
0,89 € Gratis (uni, 45 MB)

Fruit Ninja Fruit Ninja
(62438)
0,89 € Gratis (uni, 53 MB)

Temple Run: Oz
(1271)
1,79 € 0,89 € (uni, 47 MB)

Temple Run: Merida
(2132)
1,79 € 0,89 € (uni, 44 MB)

Wo ist mein Micky? Wo ist mein Micky?
(253)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 49 MB)

Wo ist mein Micky? XL Wo ist mein Micky? XL
(240)
2,69 € 0,89 € (iPad, 49 MB)

Age of Zombies: Season 2
(1092)
0,89 € Gratis (uni, 49 MB)

Holes and Balls - The Challenge Holes and Balls - The Challenge
(219)
1,79 € Gratis (uni, 26 MB)

Muffin Knight Muffin Knight
(3269)
0,99 € Gratis (uni, 125 MB)

Slitherine Slitherine's Legion
(10)
8,99 € 4,49 € (iPad, 36 MB)

Fish Out Of Water! Fish Out Of Water!
(474)
1,79 € Gratis (uni, 28 MB)

Small World 2 Small World 2
(209)
8,99 € 2,69 € (iPad, 191 MB)

Tower of Fortune Tower of Fortune
(225)
0,89 € Gratis (iPhone, 8.3 MB)

Battle Monkeys Battle Monkeys
(255)
2,69 € Gratis (uni, 50 MB)

Doodle God™ Doodle God™
(3359)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 73 MB)

Doodle God™ HD Doodle God™ HD
(79)
3,59 € 1,79 € (iPad, 93 MB)

Glow Puzzle Glow Puzzle
(34)
0,89 € Gratis (uni, 18 MB)

Conquest! Medieval Realms Conquest! Medieval Realms
(14)
2,69 € 1,79 € (uni, 16 MB)

Trainz Simulator 2 Trainz Simulator 2
(78)
6,99 € 0,89 € (iPad, 304 MB)

Trainz Simulator Trainz Simulator
(554)
4,49 € 0,89 € (iPad, 198 MB)

Trainz Driver 2 with World Builder Trainz Driver 2 with World Builder
(24)
3,59 € 0,89 € (iPhone, 287 MB)

Modern Combat 5: Blackout
(2328)
5,99 € 3,59 € (uni, 719 MB)

Gangstar Vegas Gangstar Vegas
(5116)
1,79 € Gratis (uni, 1317 MB)

Baldur Baldur's Gate II
(25)
13,99 € 8,99 € (iPad, 1829 MB)

Space Expedition: Classic Adventure
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 56 MB)

Der Erbe der Zeit. Der letzte Krieg - die letzte Liebe. Der Erbe der Zeit. Der letzte Krieg - die letzte Liebe.
(325)
4,49 € 2,69 € (uni, 207 MB)

Schlag den Raab – Das Spiel Schlag den Raab – Das Spiel
(1715)
2,69 € 1,79 € (uni, 417 MB)

Kiwanuka Kiwanuka
(69)
1,79 € 0,89 € (uni, 45 MB)

Top Gear: Stunt School
(492)
3,59 € 1,79 € (iPhone, 79 MB)

TITUS - politics is not a game TITUS - politics is not a game
(24)
1,79 € 0,89 € (uni, 29 MB)

Proun+ Proun+
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (uni, 346 MB)

Angels In The Sky Angels In The Sky
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 526 MB)

Top Gear: Stunt School HD
(162)
3,59 € 1,79 € (iPad, 75 MB)

Shardlands Shardlands
(92)
2,69 € 0,89 € (uni, 108 MB)

Heavy Metal Thunder - The Interactive SciFi Gamebook Heavy Metal Thunder - The Interactive SciFi Gamebook
(8)
2,69 € 0,89 € (uni, 319 MB)

Reckless Racing 2 Reckless Racing 2
(1557)
1,79 € 0,89 € (uni, 128 MB)

Reckless Racing 3 Reckless Racing 3
(42)
2,69 € 0,89 € (uni, 237 MB)

Repulze Repulze
(168)
2,69 € 0,89 € (uni, 148 MB)

Oceanhorn ™ Oceanhorn ™
(1675)
7,99 € 4,49 € (uni, 202 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (19.12.)

Am heutigen Freitag, 19. Dezember, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(141)
8,99 € 5,99 € (iPad, 20 MB)

TotalReader for iPad - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, ... TotalReader for iPad - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, ...
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPad, 111 MB)

Discovr Movies - discover new movies Discovr Movies - discover new movies
(47)
3,59 € Gratis (uni, 4.5 MB)

Discovr Apps - discover new apps Discovr Apps - discover new apps
(374)
3,59 € Gratis (uni, 4.4 MB)

Aufgabenliste und Erinnerungen - Pocket Lists Aufgabenliste und Erinnerungen - Pocket Lists
(427)
3,59 € 0,89 € (uni, 21 MB)

MeteoEarth MeteoEarth
(509)
2,99 € Gratis (iPhone, 23 MB)

MeteoEarth for iPad MeteoEarth for iPad
(1421)
3,99 € Gratis (iPad, 28 MB)

World History Atlas HD with 3D World History Atlas HD with 3D
(7)
8,99 € 0,89 € (uni, 41 MB)

Runtastic PRO GPS Laufen, Walken & Fitness Runtastic PRO GPS Laufen, Walken & Fitness
(28562)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 46 MB)

Inky Mail Inky Mail
(18)
2,69 € 1,79 € (uni, 30 MB)

WeatherPro WeatherPro
(26457)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 26 MB)

TotalReader - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, djvu, mobi, ... TotalReader - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, djvu, mobi, ...
Keine Bewertungen
3,59 € 2,69 € (uni, 111 MB)

WeatherPro for iPad WeatherPro for iPad
(17682)
3,99 € 0,99 € (iPad, 31 MB)

PassNote - password manager. Keep all your passwords safely and ... PassNote - password manager. Keep all your passwords safely and ...
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 3.4 MB)

Just 6 Weeks Just 6 Weeks
(251)
2,69 € Gratis (iPhone, 3.6 MB)

TotalReader for iPad - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, ... TotalReader for iPad - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, ...
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (iPad, 111 MB)

Calculator ∞ Calculator ∞
(120)
2,69 € 1,79 € (uni, 39 MB)

CaloryGuard Pro - Kalorien überwachen, Gewicht abnehmen CaloryGuard Pro - Kalorien überwachen, Gewicht abnehmen
(1276)
2,69 € 0,89 € (uni, 18 MB)

Intervallo Intervallo
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPhone, 5.4 MB)

Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(66)
4,49 € 3,59 € (uni, 5.7 MB)

Foto/Video

Fotofußabdruck - Ihr Fotoalbum auf der Landkarte Fotofußabdruck - Ihr Fotoalbum auf der Landkarte
(30)
1,79 € Gratis (iPhone, 5.3 MB)

SketchBook Ink SketchBook Ink
(88)
4,49 € 1,79 € (uni, 14 MB)

WordsOn — Add Text to Photos and Pictures for Instagram WordsOn — Add Text to Photos and Pictures for Instagram
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (uni, 7.2 MB)

Photostein Photostein
(11)
4,49 € 0,89 € (uni, 9.1 MB)

InstantSave for Instagram, Vine and SnapChat InstantSave for Instagram, Vine and SnapChat
(12)
2,69 € Gratis (uni, 9.9 MB)

Slick - Passe deinen Sperrbildschirm an Slick - Passe deinen Sperrbildschirm an
(35)
0,99 € Gratis (iPhone, 26 MB)

FaceSnap FaceSnap
(5)
1,79 € 0,89 € (uni, 8.3 MB)

Textograph Pro+ Textograph Pro+
(6)
3,59 € 0,89 € (uni, 14 MB)

Instaflash Instaflash
(312)
1,79 € Gratis (uni, 13 MB)

Camera Plus: Capture remotely with AirSnap
(9055)
1,79 € 0,89 € (uni, 45 MB)

Fotograf Fotograf
(5)
1,79 € Gratis (iPhone, 13 MB)

ColorStrokes ColorStrokes
(14)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 17 MB)

Movie FX Cam Movie FX Cam
(37)
1,79 € 0,89 € (uni, 4.1 MB)

Tadaa SLR Tadaa SLR
(68)
4,49 € Gratis (iPhone, 21 MB)

Moment Mix Pro Moment Mix Pro
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (iPhone, 34 MB)

Manual – Custom exposure camera Manual – Custom exposure camera
(26)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 1.2 MB)

Musik

DJ Rig for iPad DJ Rig for iPad
(7)
17,99 € 8,99 € (iPad, 50 MB)

Gestrument Gestrument
(20)
6,99 € 4,49 € (uni, 42 MB)

djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(596)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 43 MB)

djay 2 djay 2
(857)
8,99 € 4,99 € (iPad, 79 MB)

Arpeggionome Pro - A New Musical Instrument Arpeggionome Pro - A New Musical Instrument
(26)
8,99 € 4,49 € (iPad, 7.5 MB)

OnSong OnSong
(202)
11,99 € 8,99 € (uni, 30 MB)

Addictive Synth Addictive Synth
(80)
8,99 € 4,49 € (iPad, 41 MB)

Traktor DJ für iPhone Traktor DJ für iPhone
(251)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 50 MB)

AudioReverb AudioReverb
(7)
6,99 € 3,59 € (uni, 8.9 MB)

Traktor DJ Traktor DJ
(1068)
8,99 € 4,49 € (iPad, 57 MB)

Clip2Net Image Sharing Clip2Net Image Sharing
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPad, 5.9 MB)

Kinder

Fünf Freunde Fünf Freunde
(68)
1,79 € 0,99 € (uni, 76 MB)

Schlaf gut! - Gute Nacht Geschichte für Kinder Schlaf gut! - Gute Nacht Geschichte für Kinder
(8)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 375 MB)

Schlaf gut! HD - Gute Nacht Geschichte für Kinder Schlaf gut! HD - Gute Nacht Geschichte für Kinder
(16)
2,99 € 0,99 € (iPad, 264 MB)

Star Walk Kids - Astronomy for Children Star Walk Kids - Astronomy for Children
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 283 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (19.12.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Freitag, 19. Dezember, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

DiRT Showdown DiRT Showdown
(8)
8,99 € 4,49 € (6476 MB)

Borderlands: The Pre-Sequel!
(8)
54,99 € 44,99 € (8387 MB)

Little Inferno Little Inferno
(12)
8,99 € 4,49 € (189 MB)

Tropico 3: Gold Edition
(99)
13,99 € 8,99 € (3950 MB)

Hitman: Absolution - Elite Edition
(26)
25,99 € 17,99 € (19309 MB)

Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(16)
13,99 € 4,49 € (3933 MB)

Tropico 4: Gold Edition
(64)
30,99 € 10,99 € (5491 MB)

Tomb Raider Tomb Raider
(102)
35,99 € 17,99 € (11703 MB)

The LEGO® Movie Videogame The LEGO® Movie Videogame
Keine Bewertungen
26,99 € 13,99 € (7255 MB)

LEGO Harry Potter: Years 5-7
(34)
17,99 € 8,99 € (7495 MB)

LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(85)
17,99 € 8,99 € (4427 MB)

LEGO Star Wars III: The Clone Wars
(105)
17,99 € 8,99 € (6570 MB)

LEGO Der Herr Der Ringe LEGO Der Herr Der Ringe
(40)
26,99 € 13,99 € (5960 MB)

LEGO Batman LEGO Batman
(14)
17,99 € 4,49 € (3843 MB)

LEGO Harry Potter Years 1-4 LEGO Harry Potter Years 1-4
(45)
17,99 € 4,49 € (6257 MB)

LEGO Indiana Jones 2 LEGO Indiana Jones 2
(23)
17,99 € 4,49 € (4538 MB)

Cargo Commander Cargo Commander
(5)
4,49 € 0,89 € (83 MB)

Spec Ops: The Line
(16)
26,99 € 6,99 € (7348 MB)

Mini Ninjas Mini Ninjas
(40)
8,99 € 4,49 € (4048 MB)

SEGA Superstars Tennis SEGA Superstars Tennis
Keine Bewertungen
13,99 € 4,49 € (1787 MB)

Baldur Baldur's Gate II : Enhanced Edition
(14)
21,99 € 17,99 € (2423 MB)

Shardlands Shardlands
(10)
4,49 € 0,89 € (136 MB)

Angry Birds Star Wars Angry Birds Star Wars
(60)
4,49 € 1,79 € (156 MB)

Sid Meier Sid Meier's Railroads!
(45)
21,99 € 8,99 € (713 MB)

Sid Meier Sid Meier's Pirates!
(62)
17,99 € 4,49 € (891 MB)

Velvet Assassin Velvet Assassin
(29)
4,49 € 0,89 € (3904 MB)

Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
(5)
5,49 € 0,89 € (68 MB)

Violett Violett
Keine Bewertungen
8,99 € 0,89 € (515 MB)

Iesabel Iesabel
(8)
13,99 € 0,89 € (1161 MB)

Tomb Raider: Underworld
(127)
17,99 € 8,99 € (6732 MB)

Grimville: The Gift of Darkness
Keine Bewertungen
5,49 € 2,99 € (482 MB)

Produktivität

Fantastical - Kalender und Erinnerungen Fantastical - Kalender und Erinnerungen
(272)
17,99 € 8,99 € (10 MB)

MacStammbaum 7 MacStammbaum 7
(113)
44,99 € 21,99 € (261 MB)

iFinance iFinance
(169)
26,99 € 13,99 € (74 MB)

Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter
(545)
3,59 € 1,79 € (328 MB)

MeteoEarth MeteoEarth
(176)
4,99 € 2,99 € (47 MB)

CameraBag 2 CameraBag 2
(27)
26,99 € 8,99 € (26 MB)

MacCleanse MacCleanse
(57)
26,99 € 0,89 € (17 MB)

Deliveries: a package tracker
(79)
4,49 € 3,59 € (4 MB)

Yummy FTP - Fast & Reliable Pro FTP/SFTP/FTPS Client Yummy FTP - Fast & Reliable Pro FTP/SFTP/FTPS Client
(89)
13,99 € 1,79 € (9.1 MB)

Unibox Unibox
(204)
15,99 € 1,79 € (7.1 MB)

Name Mangler 3 Name Mangler 3
(9)
16,99 € 8,99 € (6.1 MB)

Moom Moom
(211)
8,99 € 4,49 € (5.1 MB)

Soulver Soulver
(55)
10,99 € 7,99 € (4.7 MB)

Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Clear - Aufgaben & Erledigungslisten
(188)
8,99 € 5,49 € (13 MB)

MindNode Pro MindNode Pro
(123)
17,99 € 8,99 € (3.5 MB)

Day One – Tagebuch Day One – Tagebuch
(987)
8,99 € 6,99 € (13 MB)

FineReader OCR Pro FineReader OCR Pro
(22)
99,99 € 69,99 € (570 MB)

Dropshelf Dropshelf
(22)
4,49 € 1,79 € (1.6 MB)

iFlicks iFlicks
(117)
8,99 € Gratis (10 MB)

1Keyboard 1Keyboard
(63)
8,99 € 4,49 € (2.2 MB)

Intensify Intensify
(46)
17,99 € 15,99 € (24 MB)

Arbeitszeit Arbeitszeit
(5)
5,99 € 4,49 € (3 MB)

Notability Notability
(95)
8,99 € 4,49 € (26 MB)

(Autor: Stefan)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Stickman Roof Runner” schon kostenlos

“Stickman Roof Runner” schon kostenlos

Das ging mal wieder richtig schnell… Gerade einmal eine Woche ist der Release von Djinnworks neuem Endless-Runner Stickman Roof Runner (AppStore) her. Und heute rennt die Universal-App bereits kostenlos aus dem AppStore auf eure iOS-Geräte – ihr spart für kurze Zeit 0,89€.
Stickman Roof Runner iOS
Mit einem Strichmännchen rennst und springst du über die Dächer einer Stadt. Mit schnellen Reaktionen und passendem Timing gilt es von einem Wolkenkratzer zum nächsten zu springen und dabei nicht in die zwischen ihnen liegenden Abgründe zu stürzen – denn dann ist dein Lauf beendet. Gesprungen wir per simpler Taps, die Weite kannst du über die Länge der Displayberührung beeinflussen. Weitere Infos gibt es in unserer App-Vorstellung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildverarbeitung: Procreate Pocket neu, Brushstroke ist Gratis-App der Woche

Aus dem Bereich Foto und Video gibt es gleich zwei Neuigkeiten zu vermelden.

Procreate Pocket jetzt als iPhone-App

Procreate PocketDie tolle Zeichen-App Procreate ist ab sofort auch für das iPhone (App Store-Link) verfügbar und muss mit 2,69 Euro bezahlt werden. Mit der Expertise des erfahrenen Teams wurden alle Funktionen der iPad-Version auf das kleine iPhone-Display portiert. Mit dabei sind ein Ebenen-System, verschiedene Layer, sowie Optionen zur weiteren Bildbearbeitung. Des Weiteren lassen sich insgesamt 250 Arbeitsschritte rückgängig machen.

Procreate Pocket wurde an die den neusten Stand der Technik angepasst und kommt mit 64-Bit Support daher, auch sind alle Inhalte perfekt für die größeren Displays von iPhone 6 und iPhone 6 Plus optimiert. Für Designer und Hobby-Zeichner ist auch Procreate Pocket eine Empfehlung, wobei das Anfertigen von Zeichnungen auf dem kleinen Display nicht ganz so komfortabel ist, wie in der iPad-Version.

Brushstroke ist aktuell kostenlos

BrushstrokeMit Procreate lassen sich eigene Kunstwerke erstellen, Brushstroke (App Store-Link) konzentriert sich auf die Bearbeitung schon vorhandener Bilder. Ganze 38 verschiedene Malstile vereint Brushstroke, die in unterschiedliche Kategorien wie „Medium“, „Washed“, „Bold“ und „Abstract“ eingeteilt sind. Über weitere Reiter lassen sich auch die Farbtöne des Bildes, die Leinwand und Oberflächen sowie Standard-Bearbeitungen wie Sättigung, Kontraste und Farbtemperatur anpassen.

Der Clou der App kommt zum Schluss: Eine kleine Eingabemaske erlaubt es dem Künstler, sein Werk am unteren rechten Bildrand in fünf verschiedenen Farben zu signieren. Abschließend kann das bearbeitete und in ein Gemälde verwandelte Foto entweder in der Camera Roll gespeichert, oder auch bei Facebook, Twitter und Instagram geteilt werden.

Brushstroke kostet sonst 2,69 Euro, ist 23,1 MB groß und für iPhone und iPad optimiert. Erst vor wenigen Tagen wurde per Update ein 89 Cent günstigste Illustrationspaket per In-App-Kauf bereitgestellt, das weitere Stile, Farbpaletten und Leinwände bereitstellt.

Der Artikel Bildverarbeitung: Procreate Pocket neu, Brushstroke ist Gratis-App der Woche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Arbeitsbedingungen werden wieder schlechter

150px-Apple_logo_black.svg

Wie jedes Jahr kurz vor Weihnachten nimmt man wieder die Zulieferbetriebe von Apple unter die Lupe und muss feststellen, dass die Arbeitsbedingungen wieder schlechter geworden sind. In diesem Fall hat sich ein Reporter im Rahmen einer BBC-Doku beim Zulieferer Pegatron (iPhone 6) eingeschleust und berichtet über die schlechten Arbeitsbedingungen. Durch die Weihnachtszeit läuft die Produktion auf Hochtouren. Die Arbeiter sehen ausgelaugt und müde aus und arbeiten laut dem Reporter in einem sehr strengen Schichtplan.

(Video-Direktlink)

Natürlich kann Apple damit argumentieren, dass in der Weihnachtszeit etwas mehr los ist, aber dennoch sollte Apple darauf achten, seine gemachten Versprechungen in Bezug auf die vielfach kritisierten Arbeitsbedingungen nicht zu brechen. Das Unternehmen hat in diesem Zusammenhang überraschend schnell reagiert und betont, dass es kaum ein anderes Unternehmen gebe, welches so viel für seine Arbeiter unternehmen würde. Trotzdem ist sich Apple darüber im Klaren, dass noch viel Arbeit in dieser Hinsicht bevor steht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telltale und Mojang arbeiten an Minecraft: Story Mode

minecraft_storymode_logo

Mojang und Telltale, bekannt für Spiele wie Walking Dead und The Wolf Among Us, hat angekündigt an einem Story-Mode für Minecraft zu arbeiten. Das Spiel soll in gewohnter Telltale-Manier in einzelnen Episoden veröffentlicht werden und als interessante Kampagne dienen. Die erste Episode soll Anfang 2015 auf nahezu jeder Plattform – Xbox- und Playstation-Konsolen, Android, iOS und PC – erscheinen.

Wer einen Vorgeschmack auf Telltaltes Erzählweise haben will, sollte einen Blick auf Tales of Borderlands, Game of ThronesWalking Dead und The Wolf Among Us werfen. Dies ist übrigens die erste große Änderung nach Mojangs Übernahme durch Microsoft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto-Gemälde-App Brushstroke gerade kostenlos

Foto-Gemälde-App Brushstroke gerade kostenlos

Brushstroke lässt sich erstmals gratis im App Store herunterladen. Die für iPhone wie iPad gedachte App verwandelt Fotos in Gemälde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WLAN-Probleme mit Yosemite: Mini-App WiFriedX soll helfen

friedx Die WLAN-Probleme von OS X 10.10 wurden seit dem offiziellen Yosemite-Start beobachtet und waren in den vergangenen Wochen regelmäßig Thema unserer Berichterstattung: OS X Yosemite: Teils Berichte über WLAN-Probleme OS X 10.10.1 soll WLAN-Problemen den Garaus machen OS X Yosemite 10.10.1: Alles gut oder ... |  Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retina iMac, iPhone 6 & iPhone 6 Plus: Lieferzeit verbessert sich

Apple arbeitet weiterhin daran, die Lieferzeit des iPhone 6 & iPhone 6 Plus sowie des iMac mit Retina 5K Display zu verbessern. Trotz der großen Nachfrage kurz vor Weihnachten und der Einführung der neuen iPhone-Modelle in weitere Länder gelingt es Apple die iPhone 6 (Plus) Verfügbarkeit weiter zu verbessern.

Apple kann iPhone 6 Lieferzeit verkürzen

Ein Blick in den Apple Online Store verrät, dass der Hersteller aus Cupertino die Verfügbarkeit des iPhone 6 & iPhone 6 Plus kurz vor Weihnachten erneut verbessern konnte. Es geht in kleinen Schritten vorwärts. Für das iPhone 6 mit 16GB und 64GB heißt es ab sofort „Versand in: 1 bis 3 Geschäftstagen“. Das iPhone 6 128GB listet der Hersteller wie folgt „Versand in: 3 bis 5 Geschäftstagen“.

iphone6_test2

Erstmals sieht es bei der iPhone 6 Plus Verfügbarkeit besser aus als beim iPhone 6. Das iPhone 6 Plus mit 16GB und 64GB Speicher kann Apple innerhalb von einem Arbeitstag auf den Postweg bringen, so dass diese Modelle noch pünktlich zu Weihnachten unter dem Baum liegen können. Für das iPhone 6 Plus 128GB heißt es „Versand in: 3 bis 5 Geschäftstagen“.

Retina iMac: Verfügbarkeit verbessert sich

retina_imac_test5

Auch beim neuen iMac mit Retina 5K Display verbessert sich die Lieferzeit. Nachdem das Modell zwischenzeitlich bis zu vier Wochen Lieferzeit benötigte, könnte Apple die Verfügbarkeit deutlich verbessern, so dass es mittlerweile nur noch „Versand in: 5 bis 7 Arbeitstage“ benötigt, bis der Retina iMac verschickt wird. Die Tatsache, dass der iMac mit Retina Display im US Apple Online Store bereits sofort verfügbar ist, deutet daraufhin, dass dies auch hierzulande in Kürze der Fall sein wird. Einen kleinen Tipp haben wir in diesem Zusammenhang noch für euch. Nutzt doch den MacTrade Gutschein und spart 150 Euro beim Retina iMac, MacBook Pro und Co. Hier könnt ihr den MacTrade Gutschein einlösen.

Hier geht es in den Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 19.12.14

Produktivität

To-Do List - Easy Reminder To-Do List - Easy Reminder
Preis: Kostenlos
Six Things Six Things
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

LocationsAndDirections LocationsAndDirections
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Pics2Mov Pics2Mov
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

Bildung

Cutie Mini Monsters Cutie Mini Monsters
Preis: Kostenlos
Morse Chat Morse Chat
Preis: Kostenlos

Bildschirmfoto 2014 12 19 um 12 04 31

Bücher

Suee and the Shadow Pt 1 Suee and the Shadow Pt 1
Preis: Kostenlos

Referenz

Java SDK 7 API Reference Java SDK 7 API Reference
Preis: Kostenlos

Reisen

Lifestyle

Musik

airadio pro airadio pro
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Voice Fantasy Voice Fantasy
Preis: Kostenlos

Spiele

Monster Slash Gorgeous Monster Slash Gorgeous
Preis: Kostenlos
Tower of Fortune Tower of Fortune
Preis: Kostenlos
Age of Zombies: Season 2
Preis: Kostenlos
Galcon 2: Galactic Conquest
Preis: Kostenlos
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
Preis: Kostenlos
Big Bad Sudoku Book Big Bad Sudoku Book
Preis: Kostenlos
Flick Golf Extreme! Flick Golf Extreme!
Preis: Kostenlos
Minigore 2: Zombies
Preis: Kostenlos
The Hacker The Hacker
Preis: Kostenlos
KungfuTaxi KungfuTaxi
Preis: Kostenlos
The Patient The Patient
Preis: Kostenlos
Mutants Mutants
Preis: Kostenlos
Pebble Universe Pebble Universe
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.2: Apple veröffentlicht dritte Betaversion

Apple hat den Entwicklern eine dritte Betaversion des iOS 8.2 zur Verfügung gestellt. Das iOS 8.2 ist für die Softwareentwicklung für die Apple Watch erforderlich, die Anfang 2015 auf den Markt kommen soll. Außerdem behebt das Update mehrere Fehler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom bietet Kundenservice per App an

Für Telekom-Kunden gibt es ab heute einen neuen Weg, den Kundenservice des Mobilfunkanbieters in Anspruch zu nehmen: Die App „MagentaSERVICE“ ist seit heute kostenlos im App Store verfügbar. Mit ihr ist es dem Kunden möglich, Tipps und Videos zu typischen Hilfethemen wie Auftrag und Aktivierung, Einrichtung und Störung oder Umzug abzuholen . Außerdem sind aktuelle Meldungen einsehbar und ein di...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 (Plus): Lieferzeiten verbessern sich vor Weihnachten erneut

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Wer vor Weihnachten ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus kaufen möchte, der kann dies noch rechtzeitig tun. Die Liefersituation für das Smartphone hat sich abermals verbessert. Nur noch 1 bis 3 Geschäftstage müssen Interessenten im Apple Store auf die Lieferung eines iPhone 6 warten. Dabei ist es egal, in welcher Farbe man das Gerät haben möchte. Die Lieferzeit gilt für die Modelle mit 16 oder 64 GB Speicher. Lediglich für die Variante mit 128 GB Speicher muss man noch 3 bis 5 Geschäftstage Geduld aufwenden. Beim iPhone 6 Plus ist die Lieferzeit sogar noch etwas entspannter. Für ein Phablet (...). Weiterlesen!

The post iPhone 6 (Plus): Lieferzeiten verbessern sich vor Weihnachten erneut appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeicheneffekt-App Brushstroke kostenlos

brushApple hat die bislang für knapp 3 Euro angebotene Effekt-Applikation Brushstroke zur App der Woche auserkoren und bietet den Download noch bis zum kommenden Donnerstag Abend gratis im App Store an. Brushstroke ist ein Fotoverfremder, der eure Schnappschüsse so manipulieren kann, dass diese handgezeichneten Gemälden “ähneln”. ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bugs Bunny & Co rennen in “Looney Tunes Dash!” in den AppStore

Bugs Bunny & Co rennen in “Looney Tunes Dash!” in den AppStore

Prominent gefeatured wird aktuell das gestern neu im AppStore erschienene Looney Tunes Dash! (AppStore), mit dem Zynga die beliebten Charaktere Bugs Bunny, Tweety und Co auf eure iOS-Geräte bringt. Der F2P-Titel kann als Universal-App gewohnt kostenlos aus dem AppStore geladen werden.

Looney Tunes Dash! (AppStore) spielt sich wie ein Endless-Runner, ist aber nicht endlos. In einzelnen Leveln gilt es als Bugs Bunny vor dem fiesen Jäger Elmer Fudd zu fliegen. Per Seitwärtswischer lauft ihr dabei über den dreispurigen Waldweg und andere Umgebungen wie eine Mine, per Auf- und Abwärtswischer geht es über Baustämme und durch Hindernisse hindurch.
Looney Tunes Dash! iPhone iPadLooney Tunes Dash! iOS
Im Laufe des Spieles schaltest du dabei weitere Figuren der “Looney Tunes” frei. Dann geht es auch mit Tweety, Road Runner und Co rund, die alle ihre persönlichen Eigenschaften und Umgebungen haben. Dabei gilt es allen Hindernissen zu trotzen und das Levelziel zu erreichen, um ein Level nicht neu starten zu müssen. Dank der Scheine, einer der beiden (IAP-)In-Game-Moneten, kannst du dich aber auch reanimieren – genug Vorrat vorausgesetzt. Die Münzen, zweite Währung im Spiel, können im Spiel gesammelt und dann für Upgrades der verschiedenen PowerUps auf der Strecke verwendet werden.
Looney Tunes Dash! iPhone iPadLooney Tunes Dash! iOS
Sicherlich erfindet Looney Tunes Dash! (AppStore) nichts neu, ist aber voller verrückter Features, wie man es bei den Looney Tunes auch erwarten würde. Auch wenn es sich um einen F2P-Titel handelt, hatten wir lange nicht mehr so viel Spaß mit einem (Endless-)Runner…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy S6: Prototyp nach Indien verschifft

Samsung Galaxy S5 - Electric Blue

In Indien wurde die Einfuhr eines Prototyps des Samsung Galaxy S6 beobachtet. Das Gerät befindet sich dort offensichtlich zu Zwecken der Forschung und Entwicklung. Zu Forschungszwecken wurde ein Galaxy S6 von Samsung aus Südkorea nach Indien eingeführt, wie auf der Plattform Zauba dokumentiert wurde. Die Einfuhr soll am 17. Dezember stattgefunden haben. Das Modell trägt die Nummer G920F. Gerade der letzte Buchstabe deutet eigentlich darauf hin, dass es sich um ein Modell für den europäischen Markt handeln müsste. Spezifikationen des Galaxy S6 Gerüchteweise soll das Gerät über ein Super AMOLED Display mit QHD-Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln verfügen. Das (...). Weiterlesen!

The post Samsung Galaxy S6: Prototyp nach Indien verschifft appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram löscht Millionen Spam-Konten

Instagram löscht Millionen Spam-Konten

Vor allem so mancher Star hat auf Instagram viel weniger Fans, nachdem der Foto-Dienst nun Millionen Spam-Account gelöscht hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Zulieferer: weitere Missstände in der iPhone-Produktion

Tim Cook

Ein Team von BBC Panorama hat Missstände bei der iPhone-Produktion durch den Auftragsfertiger Pegatron dokumentiert. Auch der Bezug von Rohstoffen aus kleinen Minen sei problematisch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top Aktion: iPhone 6 mit simfinity Flat für nur 39,90 € pro Monat

Bei dem Anbieter simfinity bekommt ihr derzeit das Apple iPhone 6 mit 16 GB Speicher mit einer Allnet-Flat zum Preis von nur 39,90 Euro pro Monat. Einmalig kostet das Apple-Smartphone nur 1 Euro. iPhone 6

Alle Details zum Tarif simfinity Flat

Beim simfinity Flat Tarif dreht es sich um eine klassische Allnet-Option. Dies bedeutet, dass ihr neben einer Flatrate in das deutsche Festnetz ebenso von einer Flat in alle deutschen Mobilfunknetze profitieren könnt. Bestellt ihr dieses Angebot zudem bis zum 31.12.2014, so gibt simfinity noch eine SMS-Flat hinzu. Mit bis zu 42 MBit/s surft ihr mobil im Internet, wobei euch in diesem Tarif ein Highspeed-Datenvolumen in Höhe von 500 MB zur Verfügung steht. Für weitere 5 Euro könnt ihr dieses Volumen auf Wunsch auf 2 GB hochschrauben. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Direkt zum Angebot auf simfinity

Berechnung zum Tarif

  • 39,90 Euro x 24 Monate = 957,60 Euro
  • idealo-Preis vom iPhone 6 16GB = 629,00 Euro
  • Gesamtkosten Tarif abzgl. iPhone= 328,60 Euro / 24 Monate = 13,69 Euro pro Monat
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VPN Unlimited – Verschlüsselte, sichere & private Internetverbindung für anonymes Surfen im Internet (3 Jahre lang nur 19$)

Möchten Sie Zugang zu Webinhalten, die normalerweise gesperrt sind? Haben Sie kein Vertrauen in Ihren drahtlosen Internetzugang? Legen Sie viel Wert auf online Sicherheit? Unser VPN-Service befreit Sie von Bandbreite, der Geschwindigkeit Ihres Internets sowie begrenzten Zugriffsmöglichkeiten! Nutzen Sie Ihre bevorzugten Internetseiten jederzeit und überall!

Was bedeutet VPN?

Virtual Private Network (VPN) ist eine Technologie, die es möglich macht, auf jede Webseite und jedes soziale Netzwerk von jedem Punkt auf der Welt aus zuzugreifen, der über einen Internetanschluss verfügt (Unternehmensnetzwerke, öffentliche Zugänge oder das WiFi im Hotel). Alle Daten, die via VPN versendet werden, sind verschlüsselt, so dass Ihre persönlichen Informationen vor Hackern oder Identitätsdieben geschützt ist.

Warum VPN Unlimited?

VPN Unlimited gibt Ihnen die Möglichkeit, die höchste Qualitätsstufe unserer VPN-Server für 10 Tage gratis zu testen. Wir bieten Ihnen eine Auswahl an befristeten Abonnements.

Hier bekommen Sie 3 Jahre für nur 19$ (Angebot gilt nur noch 3 Tage).

VPN Unlimited-Probezugang und – Abonnement beinhalten:

* Uneingeschränkte Bandbreite beim Datenverkehr
* Unbegrenzte Geschwindigkeit mit Ihrem Internetzugang
* Uneingeschränkte Zugangsoptionen für Ihren Account – Nachdem Sie einmalig eine Zahlung getätigt haben, können Sie unseren VPN-Service von einem beliebigen Gerät aus benutzen.

Mithilfe von VPN Unlimited können Sie:
* gesperrte Webinhalte freischalten
* Ihre drahtlose Netzwerkverbindung schützen
* Ihre Internetaktivitäten absichern
* einige der ISP-Restriktionen umgehen (dies wird sogar die Geschwindigkeit Ihres regulären Internetzugangs erhöhen!)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht “Survivors: The Quest”

Seit kurzem könnt ihr Survivors: The Quest (AppStore) aus dem AppStore herunterladen. Der Titel aus dem Hause G5 Entertainment versetzt euch in eine Extremsituation, aus der es scheinbar kein Entrinnen gibt. Nach einem Flugzeugabsturz findet ihr euch auf einer Insel wieder, die nur auf den ersten Blick verlassen scheint. Ob sich der Kampf ums Überleben lohnt, erfahrt ihr in unserem Test.

-b1-Eben noch hatte John Zigaretten im Duty-Free-Shop gekauft und über einem prickelnden Champagner mit der süßen Sitznachbarin geflirtet, als der Urlaubsflieger geradewegs in einen meteorologischen Gewitteralbtraum steuert und das Schicksal seinen Lauf nimmt. Eine Videosequenz aus einer Mischung aus Animation und handgezeichnetem Stil stimmt den Spieler auf das Vorausliegende ein: Ein Abenteuer, dass sich gewaschen hat.
-b2-Noch ganz benommen von dem furchtbaren Absturz wacht John am Strand einer Insel auf und versucht sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen. Das Tutorial ist ebenso einfach wie effektiv gehalten und lässt praktisch keine Fragen offen. Wer darauf steht, zu Beginn an die Hand genommen und langsam an ein Spiel herangeführt zu werden, der wird sich in Survivors: The Quest (AppStore) auf Anhieb pudelwohl fühlen. Schritt für Schritt wird euch das Gameplay in all seinen Einzelheiten in deutscher Sprache erklärt und zu allererst einmal das Questtagebuch vorgestellt. In diesem findet ihr eine Übersicht über die aktuell aktiven Aufträge und Ziele und deren Belohnungen. Das können zum Beispiel Nahrungsmittel wie Kokosnüsse oder Mangos sein.
-b3-Jede Aktion, die John oder einer der anderen Charakter, auf die ihr wenig später im Spiel trefft – namentlich Tilly und Lucio – tätigt, verbraucht Ausdauer, Hunger, Komfort und Spaß. Das Level dieser vier Merkmale lässt sich jederzeit in den entsprechenden Leisten am oberen Bildschirmrand einsehen. Ganz ähnlich wie bei EAs Sims müsst ihr stets darauf achten, dass die genannten Grundbedürfnisse jederzeit befriedigt sind, denn geringe Ausdauer oder großer Hunger wirken sich auf die Geschwindigkeit aus, mit der die Charaktere verschiedene Aktionen durchführen.
Um die Ausdauer wiederherzustellen, legt ihr euch einfach auf einem der praktischerweise schon bereitgestellten Feldbetten im verlassenen Großraumzelt keine 10 Meter vom Strand entfernt. Hierbei lassen sich unterschliche Optionen anwählen, je nach denen ihr nur kurz ausruht, ein längeres Nickerchen haltet oder euch eine ausgewachsene Mütze voll Schlaf gönnt. Entsprechend füllt sich die Ausdauerleiste etwas mehr oder weniger weit auf. Hunger lässt sich stillen, indem ihr von Palmen geschüttelte Kokosnüsse verspeist oder nach Rezept heiße Mahlzeiten überm Lagerfeuer zubereitet.
-b4-Der Komfortlevel repräsentiert das Wohlgefühl der Gestrandeten. Jeder kennt das: nach einer ausgiebigen Dusche sieht die Welt ganz anders aus und sogar das Essen schmeckt irgendwie besser. Ist ein Charakter pappsatt, ausgeruht und frisch geduscht, so ist er leistungsfähiger und arbeitet zügiger. Eine Dusche mitten im Nirgendwo? Die ist nicht der einzige Hinweis auf einstmalige Bewohner der Insel. Überhaupt stellt John kurz nach seinem Erwachen fest, dass die Insel so verlassen nicht sein kann, denn überall finden sich Spuren etwaiger Zivilisation: erwähntes Zelt, eine Feuerstelle, alte Krebsfangkästen und ein Tisch sind nur der Anfang. Sogar ein massiver Stahlbunker mitsamt einer überdimensionierten Satellitenschüssel auf dem Dach gibt es. Die ersten Bemühungen, ein Signal abzusetzen, scheitern jedoch. Gut, dass sich die Laune der drei Abgestürzten schnell bessert, als ihnen ein Tablet-Gerät mitsamt Spielen darauf in die Hände fällt. Tja, Spaß muss eben sein und von einem rein wissenschaftlichen Standpunkt aus, lässt sich der Spaßfaktor tatsächlich ganz schlüssig erklären. Trübsal und Langeweile schlagen nämlich schneller aufs Gemüt als man „Lost“ sagen kann und traurig lässt es sich so schlecht Krebssuppe kochen und Funkgeräte reparieren.
Über die Booster-Funktion lassen sich alle Werte gegen einen kleinen Obolus in Form der Ingame-Währung sofort und komplett aufladen. Immer wieder benötigt ihr Gegenstände, um Sachen zu reparieren oder andere Dinge herzustellen. Diese müsst ihr dann teils auf der Karte, teils in Wimmelbild-ähnlichen Ausschnitten finden. Für manche Aktionen braucht es außerdem mehr als einen Charakter. Damit die Zusammenarbeit flutscht, solltet ihr die zwischenmenschlichen Beziehungen von John, Tilly und Lucio im Auge behalten. Läuft es nicht so richtig, wirkt ein Gespräch am Strand wahre Wunder. Binnen zwei Minuten lassen sich die Beziehungen von einvernehmlicher Nichtachtung zu Seelenverwandten ausbauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Themeboard für frisches Tastatur-Design

Eigene Tastaturen sind eine tolle Sache und unsere App des Tages Themeboard ist erfrischend einfach.

Die Universal-App legt den Fokus nicht auf Funktionalität, sondern auf Design. Die Funktionsweise ist kaum anders als bei der Standard-iOS-Tastatur, bietet jedoch ein paar Verbesserungen. So kann die App nicht nur Wörter, sondern auch Emoji vorschlagen. Festgelegte Shortcuts werden einfach übernommen und müssen nicht neu gespeichert werden. Das eigentliche Herzstück ist der Theme Store. Dieser bietet eine Vielzahl von Themes an, die Ihr per In-App-Kauf freischaltet. Selbstverständlich sind nicht alle kostenpflichtig.

Themeboard Screen1

Themeboard Screen2

Nicht wenige werden kostenlos angeboten. Manche werden auch erst durch Aktionen freigeschaltet. So müsst Ihr zum Beispiel eine bestimmte App laden oder einen Tweet versenden. Per Knopfdruck wird die Tastatur so schwarz, gold, transparent oder sieht aus wie ein Fußballfeld. Bereits kurz nach dem Start der App gibt es einige interessante Themes zum Download und die Auswahl wird ständig erweitert. Klasse Idee und gute Umsetzung! (ab iPhone 4S, ab iOS 8, englisch)

Themeboard Themeboard
(26)
Gratis (uni, 24 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Währungsschwankungen: Apple erhöht App Store Preise in Russland

Vor ein paar Tagen haben wir uns bereits mit dem Thema Russland und mit den aktuellen Währungsschwankungen beschäftigt. Der Rubel ist im freien Fall und so schwach wie seit vielen Jahren nicht mehr. Apple hatte aufgrund der Unsicherheit die Notbremse gezogen und den Verkauf über den russischen Apple Online Store eingestellt. Nun gibt es Anpassungen für den App Store in Russland.

app store logo

Apple hat seine Entwicklergemeinde per Mail darüber informiert, dass man die Preise für Apps sowie In-App-Käufe in Russland erhöht hat, um den aktuellen Währungsschwankungen gerecht zu werden. Es heißt

Dear XY,

We´ve increased the price for apps and In-App Purchases on the Russian App Store to account for changes in foreign exchange rates.

We´ve also updates the pricing matrix, which is now available in the app´s Pricing section in My Apps on iTunes Connect.

Note that we periodically adjust prices on the App Store due to changes in foreign exchange rates. Of you have any questions about the price changes, contact us.

Regards,

The App Store Team

Neben der reinen Preiserhöhung hat der Hersteller aus Cupertino auch die Preismatrix angepasst, aus der Entwickler die vorgegebenen Preise für ihre Apps entnehmen könne. Die Kollegen von 9to5Mac berichten von einem Beispiel, bei der eine 99 Cent App nun 62 Rubel kostet. Dies entspricht einer Steigerung von knapp 100 Prozent. Übrigens: Der Apple Online Store in Russland ist nach wie vor im Wartungsmodus und nicht erreichbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amethyst: Quelloffener Fenster-Manager für den Mac

ame-fMan mag gar nicht glauben wie viele Fenster-Manager sich auf dem Mac bereits um die Gunst interessierter Nutzer streiten: SizeUp, Moom, BetterSnap, ShiftIt, Hyperdock, Cinch, WindowTidy, FlexiGlass, Spectacle, Divvy, Doublepane – um nur die zu nennen, die uns ohne all zu langes Grübeln einfallen. Mit Amethyst meldet sich nun ein weiterer Kandidat aus dem Open Source-Lager. Der jetzt in ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(reduziert) Tolino Vision 2 im Test: Besser als der neue Kindle?

In den vergangenen Monaten sind mit dem Kindle Voyage und dem Tolino Vision 2 zwei neue eBook-Reader erschienen. Heute nehmen wir einen der beiden genauer unter die Lupe.

Tolino

Update am 19. Dezember: Der Tolino Vision 2 kann jetzt bei Weltbild.de für nur 104 Euro inklusive Versand (zum Angebot) bestellt werden. Dazu müsst ihr den Gutscheincode Tolino1214 verwenden.

In unserem Vergleichstest vor einigen Monaten hat der Vorgänger bereits sehr gut abgeschnitten, mit dem Tolino Vision 2 ist seit November ein verbessertes Modell auf dem Markt. Wir haben uns das netterweise von Thalia.de zur Verfügung gestellte Testgerät in den vergangenen Tagen genauer angesehen und wollen euch von unseren Erfahrungen mit dem eBook-Reader berichten.

  • Jetzt für 129 statt 149 Euro: Tolino Vision 2 (zum Shop)

Die ersten Pluspunkte sammelt der Tolino Vision 2 bereits beim Preis. Mit 129 Euro ist er satte 60 Euro günstiger als der vergleichbare Kindle Voyage. Das gesparte Geld können Leseratten direkt auf dem Gerät im verknüpften Shop für Bücher ausgeben. Der jeweilige Bücher-Store ist je nach Tolino-Vertriebspartner voreingestellt, lässt sich aber in den Einstellungen einfach ändern. Weitere bekannte Vorteile: Der Tolino Vision 2 ist nicht an ein eigenes eBook-Format gebunden, sondern öffnet selbst ePub-Dateien mit Kopierschutz und arbeitet prima mit der beliebten digitalen Bibliothek Onleihe zusammen.

Das nun schwarze Gehäuse des Tolino Vision 2 gefällt mir im Vergleich zum Kindle Voyage deutlich besser. Dafür sorgen die abgerundeten Kanten und die gummierte Oberfläche, dank derer der eBook-Reader wirklich sehr angenehm in der Hand liegt. Aufgeladen wird er über einen Micro-USB-Anschluss an der Unterseite, an der Oberseite sind zwei Schalter für Standby und Beleuchtung zu finden, zudem gibt es den auch aus dem Apple-Kosmos bekannten Homebutton. Im Vergleich zum Vorgänger fehlt lediglich der MicroSD-Schacht, was mich persönlich aber nicht weiter stört.

Mit dem Tolino Vision 2 auf Tauchstation

Durch diesen Wegfall ergibt sich für den Tolino Vision 2 ein riesiger Vorteil, auch gegenüber der Konkurrenz von Amazon. Genau wie der Kobo Aura H20 ist der Tolino Vision 2 wasserdicht (siehe Video) – das dürfte das Lesen in der Badewanne oder am Strand deutlich beruhigender gestalten. Unter Wasser lesen kann man mit dem Gerät allerdings nicht: Je nachdem, wie viel Wasser durch die Anschlüsse in den eBook-Reader läuft, kann der Touchscreen für einige Minuten außer Gefecht gesetzt werden, bevor wieder alles rund läuft – quasi ein kleiner Schluckauf. Aufpassen sollte man lediglich im Salzwasser, das der Nanoversiegelung nicht unbedingt gut tun dürfte.

Die zweite große Neuerung ist die Tap2Flip-Funktion, mit der man Seiten noch einfacher Umblättern soll. Auch hier kann der Tolino im Verglich zum neuen Kindle punkten: Man muss lediglich mit einem Finger auf die Rückseite des Geräts tippen, um zur nächsten Seite zu wechseln. Das ist vor allem dann praktisch, wenn man den eBook-Reader mit einer Hand hält und mit den Finger nicht an den Touchscreen kommt. Einziger Wermutstropfen: Wenn man den Tolino Vision 2 angeschaltet auf den Tisch legt, kommt es immer mal wieder vor, dass die nächste Seite aufgeschlagen wird. Die Tap2Flip-Funktion kann auf Wunsch in den Einstellungen aber auch komplett deaktiviert werden.

Display besser als beim Vorgänger

Bei einem eBook-Reader, der sich auf die Anzeige von Buchstaben spezialisiert hat, sollte der Fokus aber ganz klar auf dem Display liegen. Der sechs Zoll große Bildschirm hat eine Auflösung von 1.024 x 758 Pixel und ist damit nicht ganz so scharf wie die Konkurrenz. Im Vergleich zum Vorgänger zeigt sich das Display des Tolino Vision 2 aber stark verbessert: Texte sind weniger blass und damit besser lesbar, auch das Ghosting (durchscheinen der vorherigen Seiten) fällt nicht mehr ganz so stark aus. Der 60 Euro teurere Kindle Voyage liefert ein noch besseres Kraftverhältnis, in Reader-Kreisen muss sich der Vision 2 aber ganz sicher nicht verstecken.

Auch wenn das Display nicht ganz für die Spitze reicht, gefällt uns der Tolino Vision 2 aufgrund des Formfaktors, des wasserdichten Gehäuses, der Blätter-Funktion und des offenes Systems besser als das Top-Modell von Amazon. Nicht vergessen sollte man, dass es neben dem Kindle Voyage aber noch den Paperwhite gibt, der für nur 99 Euro angeboten wird. Welcher eBook-Reader bei euch das Rennen macht, hängt von den persönlichen Wünschen und Anforderungen ab. Wer in die Welt der eBooks einsteigen möchte, macht mit dem Tolino Vision 2 aber ganz sicher nichts verkehrt. Denn klar ist: Das Lesen von Büchern macht auf diesen Geräten einfach mehr Spaß als auf dem iPhone oder iPad.

Der Artikel (reduziert) Tolino Vision 2 im Test: Besser als der neue Kindle? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sound-Verstärker ohne Strom

iGadget-Tipp: Sound-Verstärker ohne Strom ab 15.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Durch Reflektion in der Parabol-Antenne wird der Sound auch ohne Strom verstärkt.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple gibt iOS 8.2 Beta 3 zum Download für Entwickler frei

ios_8_2_beta_3Vor wenigen Stunden hat Apple eine neue Beta von iOS 8.2 veröffentlicht. Diese ist damit nur etwas über eine Woche nach der zweiten Betaversion und rund einem Monat nach der ersten erschienen. Die Beta 3 von iOS 8.2 trägt die Buildnummer 12D5452a und ist für registrierte Entwickler over-the-air und auch über das Developer Center verfügbar. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das App Store Jahr in einer Infografik zusammengefasst

Apple Sliced ist ein Dienst, der jeden Preis eines Sales im Apple App Store aufzeichnet. Der Vorteil dabei ist, dass der Dienst sich somit als solide Quelle für populäre Apps und App-Angebote erweist. Im Rahmen einer ziemlich ansehnlichen Infografik, hat Apple Sliced die gesammelten Daten von 2014 einmal zusammengepackt und ausgewertet. Veranschaulicht wurde dabei unter anderem wie viele kostenlose Apps auch wirklich kostenlos sind, wie oft Apps im Angebot sind…

1418984732 Das App Store Jahr in einer Infografik zusammengefasst

… und was die Anwendungen im Schnitt kosten.

1418984829 Das App Store Jahr in einer Infografik zusammengefasst

[via TUAW]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs-Video aus dem Jahr 2011 bleibt unter Verschluss

stevejobs-111006

Nun ist es amtlich: Das Video, welches im iPod-Prozess gegen Apple eingesetzt worden ist, bleibt aus Gründen der Ethik unter Verschluss und wird die Öffentlichkeit nie erreichen. Dies hat die zuständige Richterin nun entschieden. Das Video selbst wurde als “Beweismittel” in den Prozess eingebracht und man müsste eigentlich alle Beweismittel auch der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Es soll einen schwer gezeichneten Steve Jobs, der kurz vor seinem Tod nochmals gefilmt worden ist, zeigen. Dies wäre vor allem für die Familie von Steve Jobs sicherlich eine unnötige Belastung, was die Richterin nun vermieden hat.

Zwar gibt es von dem Video einen “Mitschnitt”, dennoch will man die Öffentlichkeit nicht damit in Berührung bringen. Man kann sich das Gespräch mit Steve Jobs mittels Protokoll ansehen und somit vermeidet man, dass das Video ausgestrahlt werden muss. In unseren Augen ist dies die richtige Entscheidung gewesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod-Prozess: Apple für nicht schuldig befunden

Vor einigen Tagen berichteten wir über eine zugelassene Klage gegen Apple, die ursprünglich vor zehn Jahren eingereicht wurde. Darin ging es um den Vorwurf, Apple hätte durch technische Maßnahmen verhindert, dass Musik aus anderen Quellen als iTunes auf dem iPod wiedergegeben werden konnten – der die Kläger vertretende Anwalt hatte sogar behauptet, Apple hätte die...

iPod-Prozess: Apple für nicht schuldig befunden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt dritte iOS 8.2 Beta und neue Safari-Betas für OS X an Entwickler

Registrierte Entwickler haben seit diesen Tagen Zugriff auf eine neue Vorabversion von iOS 8.2 und neue Beta-Versionen von Safari für die letzten drei OS-X-Versionen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WDR: Angeblich abhörsicheres UMTS-Netz doch angreifbar

switchDas UMTS-Netz, das bislang als absolut abhörsicher galt, hat gravierende Sicherheitslücken, die Unbefugten das Mitlesen von Daten ermöglichen. Dies berichtet der Westdeutsche Rundfunk unter Berufung auf Internetsicherheitsexperten, denen es gelungen ist, die als unknackbar geltende Verschlüsselung im UMTS-Netz zu umgehen. So haben die Security-Analysten SMS ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Apple verbessert Liefersituation vor Weihnachten

Noch rechtzeitig zum Weihnachtsfest kann Apple die Verfügbarkeit der neuesten iPhones im eigenen Online Store weiter verbessern, sodass selbst eine kurzfristige Bestellung noch rechtzeitig zum Fest ausgeführt werden sollte. Zum ersten Mal ist beispielsweise das Apple iPhone 6 Plus schneller als das iPhone 6 lieferbar. Des Weiteren reduzierte sich auch die Wartezeit beim neuen 5K iMac.

iPhone 6

Laut den Angaben zur Lieferzeit im Apple Online Store müssen sich Besteller der 16- und 64-GB-Version vom iPhone 6 lediglich einen Arbeitstag gedulden, ehe die Zustellung der Ware erfolgen kann. Lediglich bei der Ausführung mit 128 GB gibt Apple an, dass der Versand erst in drei bis fünf Werktagen ausgeführt wird. Das Apple iPhone 6 Plus ist ebenso sofort lieferbar. Bei der Variante mit 128 GB Speicher müssen sich Kunden jedoch auch noch ein wenig länger gedulden.

Die Liefersituation beim iMac mit einem 5K Retina Display entspannt sich ebenfalls. Nachdem Interessenten sich zum Teil mehrere Wochen auf die Lieferung des Desktop-Computers freuen mussten, versendet Apple das Gerät bereits innerhalb einer Woche nach der Bestellung an den Kunden. Bis zum Weihnachtsfest wird es also mit dem 5K iMac knapp. Bei einer sofortigen Bestellung könnt ihr allerdings noch mit einer Lieferung in diesem Jahr rechnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wordrive

Wordrive ist ein mehrsprachiges Wortpuzzle. Das Ziel des Spieles ist es, Wörter so zusammenzusetzen, dass sie den ursprünglichen Satz, der den jeweiligen Worten zugrunde liegt, erneut wiedergeben.

Bei der Frasenbank des Spiels geht es um das wirkliche Leben mit allen seinen Wahrheiten, Moralvorstellungen und Ironien. Es beinhaltet berühmte Zitate, Redewendungen und Sprichwörter; alle sorgfältig ausgesucht und geordnet. Wir haben darüber hinaus noch viel Unterhaltung, Sarkasmus und Ironie mit eingebaut. Sollten Sie also nicht viel Sinn für Humor besitzen, genießen Sie dieses Spiel bitte mit Vorsicht.

Das Spiel bietet sich vor allem für diejenigen an, die dabei sind, eine fremde Sprache zu erlernen, ganz gleich ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Wir verfügen über Frasenbanken in Englisch, Russisch, Deutsch, Spanisch, Französisch und Italienisch. Außerdem sind auch einige lateinische Redewendungen für die schlausten Köpfe unter Ihnen dabei. Zur Einfachheit wurden gleichzeitig alle Schnittstellen des Spiels sowie die spieleigene Webseite in diese Sprachen übersetzt.

Sowohl die Grafiken als auch die Spielverläufe sind bereits auf Ihr Apple-Gerät zugeschnitten. Darüber hinaus haben wir auch hochauflösende Grafiken für die Wiedergabe auf iPad und iPhone 4 beigefügt.

Die Spielregeln sind sehr einfach. Die Wörter befinden sich innerhalb von papierartigen, verschiebbaren Blöcken. Ordnen Sie diese Blöcke so an, dass sie einen sinnvollen Satz ergeben. Einige Worte passen nicht zusammen. Rote Blöcke verfügen über mehr als ein Wort. Ein paar der Wörter sind unterstrichen. Das bedeutet, dass diese ihre Form ändern, sobald sie mit den zu ihnen passenden Nachbarwörtern in Zusammenhang gebracht werden. Richtig zusammengesetzte Wörter ergeben eine Wortgruppe und können als ein Ganzes verschoben werden. Ein Video verdeutlicht, wie das Spiel funktioniert.

In Deutsch:
“Bück dich Fee, Wunsch ist Wunsch”, “Realität ist die Illusion, die aus Mangel an Alkohol entsteht”, “Ja, Madam, ich bin betrunken! Aber wissen se wat? Ich bin morgen nüchtern, sie aber immernoch hässlich”

Download @
App Store
Entwickler: Rauf Aliev
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jobs-Film: Boardwalk-Empire-Star spielt Andy Hertzfeld

Die Verfilmung von Walter Isaacsons offizieller Biographie über Steve Jobs produziert seit zwei Jahren regelmäßig Meldungen über Schauspieler, Regisseure und sogar Studios, die bei diesem Film mitmachen oder von ihm abspringen. Insbesondere das Bekanntwerden interner Mails bei Sony über das Thema gab Spekulationen jede Menge Nahrung. Nun heißt es aus ebendieser Quelle, der aus der Serie Boardwa...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Training Plan: Persönliches Trainingsbuch für Übungen & Sätze

Wer im Fitnessstudio nicht nur wild drauf los trainieren, sondern seine Fortschritte per App festhalten möchte, sollte einen Blick auf “Training Plan” werfen.

Training PlanIm App Store gibt es ziemlich viele Apps, die euch Kraft- und Ausdauerübungen anzeigen, Trainingspläne erstellen und die Übungen noch im Video vormachen. Die iPhone-App “Training Plan” (App Store-Link) konzentriert sich dabei auf ein Minimum und richtet sich an aktive Sportler, die regelmäßig das Fitnessstudio aufsuchen, sich mit den Übungen auskennen und diese dokumentieren wollen.

Denn: In “Training Plan” könnt ihr Übungen mit Namen, Gewicht, Dauer, Wiederholungen, Pause und Sätze angeben und eintragen, wobei diese wieder in einen persönlichen Trainingsplan integriert werden können.

Der Trainingsplan kann individuell gestaltet und nach Wochentagen aufgesplittert werden, wenn ihr die Übungen ausführt, lässt sich zudem ein Timer aktivieren, der die Dauer der Übung und Pausen anzeigt. Sind die Übungen ausgeführt, lassen sich diese mit “Geschafft” abhaken und als erledigt markieren.

Ich persönlich gehe auch gerne ins Fitnessstudio und schreibe mir die Gewichte und Sätze auf, damit ich Tage danach noch weiß, wie viel Gewicht ich gehoben haben, damit ich dieses kontinuierlich steigern kann. So kann das analoge Notizbuch abgelöst und direkt per iPhone-App ersetzt werden.

Training Plan bietet individuellen Trainingsplan

Mit Erfolgen und Statistiken könnt ihr euren Fortschritt analysieren und grafisch darstellen lassen. Wer möchte kann diese Erfolge auch per HTML-Datei per E-Mail exportieren. “Training Plan” erfordert weder eine Registrierung noch eine Internetverbindung.

Training Plan richtet sich ganz klar an aktive und regelmäßige Sportler und Profis, die genau wissen was sie tun. Anfänger sollten sich lieber von einem Trainier beraten lassen. “Training Plan” kostet 1,79 Euro und ist für das iPhone optimiert 2,7 MB groß. Wer möchte kann die Lite-Version (App Store-Link) testen, in der jedoch maximal fünf Übungen und ein Trainingsplan angelegt werden können – auch

Der Artikel Training Plan: Persönliches Trainingsbuch für Übungen & Sätze erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Duet Display: iOS-Gerät als verkabelter Zweitbildschirm für den Mac

iPad und iPhone können mit Duet Display als Zweitbildschirm für den Mac zum Einsatz kommen – die verkabelte Verbindung soll für eine bessere Qualität sorgen als gängige WLAN-basierte Apps.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.2 Beta 3 veröffentlicht

Apple hat gestern Beta 3 von iOS 8.2 für Entwickler und Nutzer mit Betazugriff veröffentlicht. Das Update ist via Over-The-Air oder über das Entwicklerportal ladbar.

iOS 8.2 bringt vor allem Kompatibilität mit Apple Watch, die Anfang 2015 erscheinen soll. Diese Beta behebt mit großer Sicherheit nur einige Probleme, solltet ihr aber etwas neues entdecken, könnt ihr einen Kommentar schreiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ARTE Culture Touch: Ein gutes Argument für den Rundfunkbeitrag

arte-ctKurz nachdem sich abzeichnete, dass Markus Lanz die seit über 30 Jahren ausgestrahlte ZDF-Traditionsshow “Wetten, dass..?” gegen die Wand fahren würde, wurde die Kritik am Rundfunkbeitrag wieder laut. Wofür die Zwangsabgabe, wenn sie es nicht mal schaffen, den familientauglichen Koloss anspruchsvoll zu verjüngen? Eine nachvollziehbare Frage, ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mischung aus Rennspiel & Kunst: “Proun+” bereits zum halben Preis

Nur wenige Wochen nach dem Release Ende November gibt es Proun+ (AppStore) von Engine Software nun erstmals reduziert. Statt 3,59€ zahlt ihr aktuell mit 1,79€ nur die Hälfte für die rasante Mischung aus Rennspiel und Kunstwerk.
Proun+ iOS
Mit einer Kugel rast ihr außen auf einer Röhre entlang und müsst dabei in wahnwitzigem Tempo (insgesamt gibt es fünf Geschwindigkeiten = Schwierigkeitsgrade) allerhand Hindernissen ausweichen, indem ihr euch mit guten Reaktionen und vorausschauender Fahrt per Touch- oder Neigungssteuerung um die Außenhaut der Röhre dreht. Insgesamt gibt es vier verschiedene Modi mit unterschiedlichen Zielsetzungen, unter anderem Rennen gegen andere Kugeln. Mehr über Proun+ (AppStore) erfahrt ihr in unserer App-Vorstellung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Rabatt: 24 Monate lang 10 Prozent sparen

Die Deutsche Telekom führt ihre Rabattaktion auch am 4. Advent weiter. Bereits an den vergangenen drei Wochenenden haben wir euch über die verschiedenen Telekom Aktionen informiert und genau dies setzt sich auch am 4. Advent fort. Die Telekom nimmt sich nicht jeden Tag in der Vorweihnachtszeit vor, um eine Rabattaktion zu starten, sondern konzentriert sich auf die vier Adventswochenenden. Die Jüngste Aktion ist soeben gestartet und Kunden erhalten 24 Monate lang Online-Rabatt auf die Grundgebühr. Normalerweise gewährt die Telekom nur 12 Monate Online-Rabatt, im Rahmen der aktuellen Aktion spart ihr sogar zwei Jahre lang 10 Prozent auf die Grundgebühr.

telekom_4_advent

Telekom Rabatt: 24 Monate lang 10 Prozent sparen

Die Telekom gewährt euch 24 Monate lang Rabatt auf die Grundgebühr. Das Motto lautet „Alle warten auf die 24… Nur für Neukunden vom 19.12. bis 22.12. Statt 12 Monate erhalten sie 24 Monate lang 10 % Online-Vorteil auf ihren neuen MagentaMobil Tarif.“ Dabei spielt es übrigens überhaupt keine Rolle, ob ihr euch für einen MagentaMobil Tarif ohne Smarpthone, mit Smartphone oder mit Top-Smartphone entscheidet. Die gute Nachricht, auch beim Abschluss eines Telekom MagentaMobil Tarifs mit dem iPHone 6 oder iPhone 6 Plus erhaltet ihr den Telekom Rabatt.

Telekom MagentaMobil Tarife

Die Deutsche Telekom bietet insgesamt vier MagentaMobil Tarife an, zwischen denen ihr euch entscheiden könnt. Die Tarife unterscheiden sich in erster Linie im LTE-Highspeed-Volumen, der Surfgeschwindigkeit und sonstigen Leistungen. Eine Allnet-Flat mit Telefon-Flat und SMS-Flat ist bei allen Tarifen an Bord. Besonders interessant ist in unseren Augen der Telekom MagentaMobil M. Dieser bietet euch eine Telefon-Flat in alle dt. Handynetze, eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz, eine SMS-Flat, eine Datenflat (1,5GB Highspeed-Volumen mit bis zu 50MBit/s) und drei Monate lang das Musik-Streaming-Angebot Spotify Premium kostenlos. Die monatliche Grundgebühr in Kombinationk mit einem Top-Smartphone (z.B: iPhone 6 & iPhone 6 Plus) sinkt im Rahmen der Aktion von 59,95 Euro auf 53,95 Euro. Ihr spart somit insgesamt 144 Euro und seid noch im besten Netz Deutschlands unterwegs.

Telekom Friends: Rabatt-Aktion auch für Junge Leute und Studenten

telekom_friends

Im Rahmen des Angebots macht die Deutsche Telekom klar, dass diese Aktion auch für die Telekom Friends Tarife gilt und somit Junge Leute und Studenten doppelt profitieren. Die Telekom Friends Tarife richten sich an Junge Leute bis 25 Jahre und Studenten bis 29 Jahre.  Iher erhaltet kostenlose Zusatzleistungen in diesen Tarifen. So könnt ihr euch beispielsweise im soeben beschrieben MagentaMobil Friends M Tarif zusätzlich 1,5 GB HIghspeed-Volumen, 50 Prozent Rabatt aufs Smarpthone oder Spotify Premium kostenlos sichern.

Hier geht es zur Telekom Advents-Rabattaktion

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinner, Gewinner: Diese 17 Leser bekommen Post

Jetzt gibt es gleich 17 glückliche Gewinner aus unserem Weihnachts-Gewinnspiel auf einen Schlag zu vermelden.

In den letzten Tagen haben wir diverse Gadgets verlost, die in Kürze auf den Postweg gehen. Ist ein Paket für Euch dabei? Hier ist unsere Gewinner-Übersicht.

iPhone Cases von CASEual (Runde vom 14.12.):

C. Philipp
Lukas P.
Roman F.
Stefan W.
Jörg R.
Cornelia G.B.
Tim B.
Michael W.
Steffi E.
Tom M.

Weihnachten_2014-Banner

Red Bull exklusive Boxen mit USB-Stick, Case (17.12.)

Daniel W.
Mike H.
Steve W.

casefriends iPhone 6 und 6 Plus Cases (18.12.)

iPhone 6 perforiert: Marc S.

iPhone 6 ultradünn: Nim-Ron L.

iPhone 6 Plus rau: Nico S.

iPhone 6 Plus ultradünn blau: Patrick H.

(Autor: Michael)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Mini Motor Racing WRT” ist für iPhone in den AppStore gerast

“Mini Motor Racing WRT” ist für iPhone in den AppStore gerast

Ganz frisch in den AppStore gerast ist auch der Fun-Racer Mini Motor Racing WRT (AppStore) von The Binary Mill. Entgegen dem gelungenen Vorgänger Mini Motor Racing (AppStore), das 2011 im AppStore erschienen ist, ist der neue Titel ein kostenloser F2P-Download. Aktuell ist er aber nur für iPhone verfügbar. Eine separate iPad-Version soll in Kürze folgen.

Wieder gilt es in zahlreichen Rennen des Karriere-Modus in Vogelperspektive den eigenen Rennwagen in verschiedenen Modi schneller über den Kurs zu bewegen als die Konkurrenz. Wie der Namenszusatz “WRT” verrät, geht es dabei nicht nur über Asphalt, sondern auch durch Staub und Dreck ins “Offroad”.
Mini Motor Racing WRT iPhone iPadMini Motor Racing WRT iOS
Durch Erfolge verdienst du dir In-Game-Währung, die du natürlich auch via IAP erwerben kannst. Mit ihr können immer bessere der teilweise lizensierten Fahrzeuge erworben und natürlich auch getunt werden. Dabei musst du deinen Rennwagen möglichst passend zum Untergrund der aktuell bevorstehenden Rennstrecke auswählen. Gesteuert wird über ein virtuelles Lenkrad oder zwei Pfeil-Buttons, eine Bremse und einen Nitro-Button.

Die Grafik kann wie im Vorgänger überzeugen und ist noch einmal besser geworden. Insgesamt ist Mini Motor Racing WRT (AppStore) wieder ein im ersten Eindruck spaßiger Top-Down-Racer. Inwieweit die F2P-Umsetzung über kurz oder lang den Spielspaß mindert, können wir zur aktuellen Stunde leider noch nicht sagen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Justin Bieber und Co. verlieren Millionen Follower auf Instagram nach SPAM-Löschung

Instagram

Instagram hatte angekündigt inaktive Nutzer-Accounts und solche, von denen man annimmt, sie würden lediglich zu SPAM-Zwecken genutzt, zu löschen. Vor allem Hollywood- und Musik-Stars scheinen in großem Maße davon betroffen, hat doch zum Beispiel Justin Bieber 3,5 Millionen weniger Fans auf Instagram als vorher. Promis verlieren Millionen Follower auf Instagram Software-Entwickler Zach Allia hat sich die Mühe gemacht, um Accounts von Prominenten auf Instagram auf ihre Follower-Zahlen zu überprüfen, und zwar bevor und nachdem der Anbieter SPAM-Accounts gelöscht hat. Justin Bieber hat demzufolge 3,5 Millionen Fans verloren. Ariana Grande fehlen nun 1,5 Millionen Fans und Kim Kardashian sucht ebenfalls 1,3 (...). Weiterlesen!

The post Justin Bieber und Co. verlieren Millionen Follower auf Instagram nach SPAM-Löschung appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Zulieferer: Arbeitsbedingungen weiterhin schlecht

Apple-CEO Tim Cook tat in den letzten Jahren viel dafür, Apples ramponierten Ruf in Zusammenhang mit den schlechten Arbeitsbedingungen in chinesischen Zulieferbetrieben aufzupolieren. Berichte über Kinderarbeit, Ausbeutung und Selbstmorde nagten immer wieder an Apples Hochglanz-Image. Eine neue Dokumentation des britischen TV-Senders BBC zeigt jetzt, dass sich allem Anschein nach trotz der Bete...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USBdriveby: Feindliche Mac-Übernahme mit intelligentem USB-Stick

driveDer Hardware-Hacker und Sicherheits-Experte Samy Kamkar hat auf seinem Blog das USBdriveby-Projekt vorgestellt. Bei dem USB-Stick, den Kamkar an einer Kette um den Hals trägt und so auf die Portabilität des Hacker-Tools aufmerksam machen will, handelt es sich um einen programmierbaren Teensy Microcontroller, die sich bereits für 30€ kaufen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die beliebtesten Apps 2014 – doch was fehlt?

Apple hat Replay als App des Jahres ausgezeichnet. Die Macher durften ihren Video-Editor schon bei der letzten Apple-Produktpräsentation auf der Bühne vorstellen. Das dürfte zur Popularität und der Auszeichnung beigetragen haben. Spiel des Jahres ist Threes!, eine nette Zahlenkombination.

Verzerrtes Bild

Die ersten 15 Plätze bei den meistgekauften und meistgeladenen Apps belegen Spiele, Soziale Netzwerke, Landkarten, Messenger und Medien. Die haben das sicherlich alle verdient, allesamt praktische, nützliche und unterhaltsame Apps. Doch irgendwie ist es ein verzerrtes Bild der iPhone-Nutzung, die nicht der Wirklichkeit entsprechen kann. Die großen Interessensgebiete, oder sollte ich Leidensgebiete sagen, Sex und Glücksspiel fehlen fast vollständig. Natürlich gibt es dank der strengen Zulassungsvorschriften von Apple keine nackte Haut und sexuellen Inhalte im App-Store. Das höchste der Gefühle sind Flirt-, Partner- und Chat-Apps. Aber auch die sind bei den beliebtesten Apps 2014 nur schwach vertreten. So schafft es die Dating-App Lavoo nur auf Platz 20 der meistgeladenen Apps. Die Ober-Flirt-App Tinder, die jeden Menge Berichterstattung bekommen hat, landet gerade mal auf Platz 38.

Die klassischen Partner-Such-Apps für Singles mit Niveau, Akademiker und andere vermisse ich komplett in den Top 50 der Gratis-Apps. Erstaunlich. Dass es jedoch eindeutige Apps im Store gibt, belegen Beispiele wie Pure. Bei dem unverfänglichen Namen denkt man an nichts Sündiges, doch hier geht es um das Finden von Partnern für einen One-Night-Stand. Es gibt sie also die Schmuddel-Apps, nur eben nicht in den Top-Listen.

Plätze am Spieltisch bleiben leer

Bei den beliebtesten Apps 2014 fehlen auch die Vertreter aus der Casinowelt, wie beispielsweise Casino.com Deutschland. Viele Erwachsene setzen gern mal alles auf eine Karte. In der Unterrubrik Casino bei den Spielen finden Interessierte im App-Store eine enorme Auswahl. Mit Apps wie der von Casino.com kann man nur zum Spaß als auch mit richtigem Geldeinsatz Roulette spielen, den Hebel an Slot-Machines ziehen oder beim Kartenspiel wie Blackjack und Poker sein Glück versuchen. Doch trotz des umfangreichen Angebots schafft es in Deutschland keine Glücksspiel-App in die Charts der beliebtesten Apps für 2014.

Doch dann überrascht Apple einen: In den USA liegen gleich zwei Casino-Angebote unter den zehn umsatzstärksten Apps. In den USA verdient Apple – zumindest mit Glücksspiel – also gut mit. 30 Prozent des Preises sowie der In-App-Käufe gehen an den Plattform-Betreiber.

Beliebtesten Apps 2014 in den USA mit dem größten Umsatz

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.2 soll Blutzuckerwerte wieder erfassen

iOS 8.2 soll Blutzuckerwerte wieder erfassen

Apples Health-App berücksichtigt künftig wieder Blutzuckerwerte – die Funktion war wegen eines Fehlers aus iOS 8 entfernt worden und ist derzeit nicht verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Slick – Passe deinen Sperrbildschirm an

Dein Handy zu entriegeln hat noch nie mehr Spaß gemacht. Gestalte deinen Sperrbildschirm ganz neu mit Slick.

Slick ist eine unterhaltsame neue Art, dein Handy noch aktueller und individueller zu machen! Mit dem benutzerfreundlichen Werkzeug kannst du aus einer breiten Palette schöner Designs wählen, die dein Gerät viel mehr personalisieren als ein gewöhnliches Wallpaper.

Slick funktioniert, indem dein gewünschtes Design mit deinem Wallpaper gemischt wird. So wirkt das Aussehen deines Geräts viel schnittiger und dein Handy hat mehr Stil als das aller anderen.

Sie ist die einzige App ihrer Art, die kompatibel ist, wenn der Parallaxeffekt in iOS 7 EIN geschaltet ist!

Wähle jetzt einige aus und genieße das neue, aktualisierte Aussehen deines Handys!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Behind-the-Scenes-Video zum Weihnachts-Werbespot „The Song“

Auch in diesem Jahr stellt Apple mit seinem Weihnachts-Werbespot "The Song" Emotionen in den Vordergrund, statt mit technischen Spezifikationen zu prahlen. Heraus gekommen ist ein rührendes Video, in dem einer Großmutter ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk überreicht wird. Apple hat zu dem Clip nun ein Behind-the-Scenes-Video auf YouTube veröffentlich und zeigt, wie der...

Behind-the-Scenes-Video zum Weihnachts-Werbespot „The Song“
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Minecraft-Macher Markus “Notch” Persson kauft Luxus-Immobilie für $70 Millionen

Minecraft - Ozelot

Nach dem Verkauf von Minecraft an Microsoft und dem Rummel um seine Person, hat sich der ehemalige Macher des Klötzchenspiels nun eine Luxus-Immobilie in Beverly Hills gekauft. 70 Millionen US-Dollar soll Markus Persson dafür bezahlt haben. Der Schwede Markus Persson hat sich in Beverly Hills, Kalifornien, eine Luxus-Immobilie gegönnt. Nach dem Verkauf von Minecraft an Microsoft für 2,5 Milliarden US-Dollar erscheint der Preis von 70 Millionen USD wie Peanuts. Laut Immobilienmaklerin Sally Forster Jones, die Persson beim Kauf betreute, sei der Preis von 70 Millionen US-Dollar für die Gegend ein Rekord. Person soll sich das 2.100 Quadratmeter große Anwesen vor (...). Weiterlesen!

The post Minecraft-Macher Markus “Notch” Persson kauft Luxus-Immobilie für $70 Millionen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook spendet für die Rechte Homosexueller

Ende Oktober trat Tim Cook mit einem ausführlichen offenen Brief an die Öffentlichkeit, in der er sich zu seiner Homosexualität bekannte und sie als eines seiner größten Geschenke, die Gott ihm gegeben hat, bezeichnete. Jetzt leistete er eine Spende für das Projekt One America der Human Rights Campaign, die sich für die Gleichberechtigung von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transgendern einse...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Touch-ID soll wesentlich umfangreicher werden

touch-patent-2

Apple entwickelt seine Features immer weiter und versucht aus bestehenden Produkten das Maximum herauszuholen. So auch bei der Touch ID-Technologie, wo Apple versucht immer wieder neue Features zur hinterlegen, wie in diesem Jahr zB die Erleichterung der Bedienung des iPhones mit einer Hand (Doppeltipp). Der Sensor selbst wird immer ausgereifter und kann nicht nur den Fingerabdruck auslesen, sondern auch “Berührungen” erkennen, wie man es bei dem gerade angesprochenen Doppeltipp auf den Homebutton des iPhone 6 (Plus) schon kennt.

Nun hat Apple in einem Patent einen weiteren Verwendungszweck der Touch ID ins Leben gerufen, nämlich die Steuerung von Bildelementen über den Sensor. Streift man beispielsweise über den Sensor, wird ein zusätzlicher Schutzmechanismus aktiviert und man kann mittels Bewegung auf dem Sensor diesen Mechanismus ansteuern. Somit muss man nicht auf dem Touchscreen herumtappen und kann die Sperre mit nur einem Finger lösen. Vielleicht werden wir solch ein Feature im nächsten Jahr bereits verwenden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Last Minute Deals Tag 8: Rabatt auf GoPro Hero3 Actioncam, iPhone- und iPad Zubehör, Oral B Bluetooth und mehr

Der heutige Freitag stellt Tag 8 und somit den letzten Tag der diesjährigen Amazon Last Minute Schnäppchen-Aktion dar. Seit vergangene Woche Freitag hat der Online-Händler Tag für Tag etliche Schnäppchen unters Volk gebracht. Auch heute offeriert Amazon wieder zahlreiche Gründe um sich das ein oder andere Schnäppchen zu sichern. Bis zu 50 Prozent Rabatt sind möglich.

LETZTER TAG: Amazon last Minute Deals

Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke zusammen? Falls nicht, so solltet ihr euch langsam aber sicher Gedanken machen, wem ihr was schenken möchtet. Viele Tage bleiben nicht mehr bis Heiligabend. Genau wie in den letzten Tagen ging es auch am heutigen letzten Tag der Aktion um 09:00 Uhr los. Alle 30 Minuten und über den Tag verteilt schickt Amazon viele Blitzangebote ins Rennen. Die letzten Blitzangebote eines jeden Tages starten um 19:00 Uhr und enden vier stunden später um 23:00 Uhr, es sei denn der für die Aktion vorgesehene Vorrat ist aufgebraucht.

amazon191214

Zum großen Finale hat der Online-Händler nochmal viele attraktive Angebote in den Fokus gerückt. Wir haben bereits durchgeklickt und Amazon hat wieder ein sehr interessantes Angebots-Paket geschnürt. Solltet ihr Interesse an einem bestimmten Produkt haben, so greift zeitnah zu. Ein Blitzangebot kann innerhalb weniger Sekunden vergriffen sein.

Highlights des Tages

09:00 Uhr

10:00 Uhr

10:30 Uhr

11:30 Uhr

12:30 Uhr

13:00 Uhr

13:30 Uhr

14:00 Uhr

15:00 Uhr

16:00 Uhr

16:30 Uhr

17:00 Uhr

18:00 Uhr

19:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutige Amazon Last Minute Angebote dar. Neben Schnäppchen aus dem Bereich Elektronik gibt es auch viele Angebote aus den Bereichen Mode, Haushalt, Werkzeug, Sport, Freizeit und Co.

Hier geht es zu den Amazon Last Minute Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BBC-Doku bescheinigt Apple schlechte Zulieferer-Bedingung

Im Rahmen einer neuen BBC-Dokumentation wurden die Arbeitsbedingungen der Zulieferer von Apple erneut näher untersucht. Dabei konnten unter anderem Videoaufnahmen aus der Produktion des iPhone 6 Fertigers Pegatron getätigt werden. Zudem gelang es den Reportern Mitarbeiter für Interviews zu gewinnen. Die Erkenntnisse wurden in einem Sonderbeitrag festgehalten, der in der Nacht ausgestrahlt wurde und den Titel "Apple’s Broken Promises" (Apples gebrochene Versprechen) trägt.

bbc apple 564x310 BBC Doku bescheinigt Apple schlechte Zulieferer Bedingung

Der Undercover-Einsatz brachte zum Vorschein, dass Apples Versprechungen, die Arbeiter der Zulieferer-Firmen besser zu beschützen, regelmäßig gebrochen werden. Schließlich kam es im Rahmen der Dokumentation auch immer wieder zu Verstößen im Hinblick auf die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften am Arbeitsplatz. Der Journalist Richard Bilton reiste zusammen mit seinem Team zu verschiedenen Apple Partnern. Dabei führte es die Journalisten nach China und Indonesien. Gesammelt wurden Eindrücke von den Arbeitsbedingungen, die in den Fabriken herrschen. Innerhalb der letzten Jahre kam es vermehrt zu Berichten, dass in den Fabriken der Apple-Zulieferer zu unmenschlichen Arbeitszeiten vorherrschen. Zudem war von Kinderarbeit und Selbstmorden die Rede. Apple suggerierte Besserung und kündigte Nachforschungen an. Als Resultat halten die BBC-Reporter jedoch fest, dass sich nach den Enthüllungen und Versprechungen  nicht viel gebessert habe.

Die Arbeiter bei Pegatron und Foxconn arbeiten in 12 Stunden-Schichten. Ein Undercover-Reporter, der für die Fertigung von Mac-Komponenten eingesetzt wurde, musste 18 Tage am Stück arbeiten ohne einen Tag zwischendurch frei zu haben. Die Mitarbeiter sind teilweise stark übermüdet und schlafen sogar regelmäßig am Arbeitsplatz ein. Hier lauern allerdings Gefahren, wie etwa elektrische Spannungen. Neben den widrigen Arbeitsbedingungen wird zudem festgestellt, dass die Apple Zulieferer nach wie vor illegale Materialien für die Produktion verwenden. Dabei soll Zinn unter anderem aus Mienen stammen, die von Kinderarbeitern geprägt werden. Trotz stärkerer Kontrollen seitens Apple, konnte auch dieser Problematik noch kein Einhalt geboten werden.

Apple gelobt Besserung

Apple äußerte sich auch zu dieser BBC-Doku zeitnah und betont, dass kaum ein anderes Unternehmen so viel für die Arbeiter unternehme wie Apple. Dennoch ist sich das Unternehmen im Klaren, dass noch eine Menge Arbeit bevorsteht um die Sicherheit an den Arbeitsplätzen und eine geregelte 55 Stunden Woche gewährleisten zu können. Die gesamte BBC-Dokumentation erstreckt sich über 60 Minuten und kann auf der BBC-Website aufgerufen werden. Zudem findet ihr im Anschluss eine Zusammenfassung.

[via 9to5Mac]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sammelt zum Welt-AIDS-Tag über 20 Millionen US-Dollar Spendengelder

In einer E-Mail an die Belegschaft bedankt sich Apple-CEO Tim Cook für ein erfolgreiches Jahr 2014. Gemeinsam habe man neue Höhen erreicht und das bisher innovativste Line-up abgeliefert. Außerdem erwähnt Cook, dass durch die (Product)-RED-Kampagnen rund um den Welt-AIDS-Tag zu Gunsten des Globalen Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria (GFATM) mehr als 20 Millionen US-Dollar an Spendengeldern gesammelt werden konnten – der bisher höchste Spendenbetrag in einem einzelnen...

Apple sammelt zum Welt-AIDS-Tag über 20 Millionen US-Dollar Spendengelder
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitslücke in Versionskontrolle Git

Git-Sicherheitslücke

Git-Anwendern wird dringend empfohlen, auf die nun freigegebenen neuesten Releases der Versionskontrolle zu aktualisieren, da eine Lücke ermöglicht, dass Angreifer die Git-Konfigurationen überschreiben können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: BBC-Doku kritisiert Arbeitsbedingungen bei Apples China-Zulieferern

bbc-macTrotz der inzwischen jährlich veröffentlichten Fortschrittsberichte Apples, zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den chinesischen Zulieferer- und Fertigungsstätten, lassen sich immer noch grobe Arbeitsrechtsverletzungen bei den an der iPhone-Produktion beteiligten Billiglohn-Arbeitern feststellen. Zu diesem Schluss kommt eine gestern Abend ausgestrahlte BBC-Dokumentation der britischen Sendung Panorama. Mehrere Undercover-Reporter, so informiert ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky Online TV Box: Konkurrenz für Fire TV & Apple TV?

Vor kurzem angekündigt, gestern Abend veröffentlicht: Die neue Sky Online TV Box.

Sky Online TV BoxNicht nur Amazon und Apple bieten eine Set-top-Box an, auch Sky hat jetzt mit der Sky Online TV Box ein solches Produkt veröffentlicht, mit dem man jeden Fernseher bequem in einen Smart-TV umwandeln kann. Anlass der Lancierung des Produktes ist der hauseigene Streaming-Service “Snap by Sky”, über den sich diverse Serien, Filme und Videos direkt auf den großen Fernseher bringen lassen, zudem wird der Zugriff auf Nachrichten, Fotos, Radiostationen und Magazine gewährt.

Die Sky Online TV Box wird per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden und muss ins heimische WLAN eingeklinkt werden. Danach muss ein Login mit den Daten von Sky Online oder Sky Snap erfolgen, um auf den Online-Katalog zugreifen zu können. Unter anderem zählen dazu auch Dokumentationen, Kinder-Sender oder Sportübertragungen.

Zum Start verlangt Sky für seine neue Set-top-Box einen Einführungspreis von 49,90 Euro, wenn ihr euch als Neukunde für Sky Online oder Sky Snap entscheidet. Wenn ihr dieses Abo schon besitzt, werden euch 69,90 Euro in Rechnung gestellt – gegenüber den Bestandskunden finde ich diese Regelung nicht fair.

Sky betont, dass das App-Angebot stetig ausgebaut und verbessert wird. Aktuell ist die Auswahl natürlich noch begrenzt. Wir finden: Braucht es wirklich noch eine Set-top-Box? Für Sky-Kunden ist der Zugang natürlich sehr bequem, als nicht zahlender Kunde kann man mit der Box aber nichts anfangen und sollte aufs Amazon Fire TV oder Apple TV ausweichen.

Der Artikel Sky Online TV Box: Konkurrenz für Fire TV & Apple TV? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

My Sketch Paper HD – Write, Paint on Notebook

My Sketch Paper for iPhone ist ein ausgezeichnetes kreatives Werkzeug zum freihändigen Zeichnen, für Flowcharts, Listen oder Grafiken. Sie können außerordentlich gleichmäßige Linien erstellen und mit den integrierten Stiften und Pinseln zeichnen, schreiben und Grafiken bilden. Eine neue Seite wartet auf Ihre Ideen, Inspirationen und Kunst.

Die besten Wahl für professionelles und gelegentliches Zeichnen. Besorgen Sie sich My Sketch Paper for iPhone und werden Sie kreativ.

My Sketch Paper Besondere Funktionen:

Einzigartige Zeichenstudio-Funktionen:
- Fügen Sie weitere Bücher hinzu oder entfernen Sie ein bereits bestehendes.
- Der Buchname lässt sich verändern.
- Einem bestehenden Buch eine Seite hinzuzufügen oder zu entfernen ist sehr einfach.
- Seiten kopieren
- Seitenvorlagen ändern
- Lässt sich als Bilddatei exportieren.
- Die Seiten lassen sich als PDF-Datei exportieren und per E-Mail mit anderen teilen.

Erweitertes Pinselsystem:
- Enthält kostenlose Tools
-Transparent, drucksensitiv, Radius und Härte des Stiftes können angepasst werden.
- (In-app) Verschiedene Arten hochwertiger Naturpinsel wie Borstenpinsel, Stift, Tintenstift, Airbrush, Aquarellierpinsel, Kreide, Kohle, Neonstifte und Zeichenwerkzeuge mit Spezialeffekten.

Einfache und leistunggstarke Benutzeroberfläche:
- Benutzerspezifische Farben.
- Unterstützt Texteingaben
- Rückgängigmachen- /Wiederholen-Funktion für10 Schritte möglich!
- Bilder und Fotos können von anderen Speichermedien importiert und nach Wunsch übermalt werden.
- Für gewünschte Korrekturen gibt es ein Radiergummi-Werkzeug.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Russland: Apple erhöht App Store Preis um 100 Prozent

Wenige Tage nachdem Apple in Russland den Online Store vom Netz genommen, bekommen jetzt auch Bestandskunden von iPhone und iPad die Auswirkungen des Rubel-Verfalls zu spüren. Apple hat dort nämlich die Preise im digitalen Softwarekaufhaus erheblich angehoben.

1418977393 Russland: Apple erhöht App Store Preis um 100 Prozent

Eine 89ct App kostet in Russland jetzt beispielsweise 62 Rubel, zuvor wurde knapp die Hälfte des Betrages fällig. Eine komplette Schließung des App Stores hält Apple in Russland nicht für nötig.

Die Preiserhöhung ist aus Sicht Cupertinos zwingend notwendig, um keine Verluste bei Verkäufen im Ausland zu machen. Diese sind nämlich durch einen derartigen Wertverlust des Rubels die Folge.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Suchmaske im App Store – ein Ärgernis

Warum ist die Suchmaske im App Store so ein Ärgernis? Blogger Gedeon Maheux gibt eine Antwort: Ein schlechter Such-Algorithmus.

Maheux ist einer der Gründer der Firma und bekannten US-Webseite The Iconfactory, Entwickler der Twitter-App Twitterriffic. Er stellte sich letzten Monat die Frage, wieso nur wenige Twitter-Apps wie Tweetbot oder die native Twitter-App Erfolg haben, viele andere Konkurrenten jedoch untergehen. Maheux vermutete, dass die Apps einfach nicht in der App-Store-Suche auftauchten.

App Store

Er benötigte zum Beweis dieser These nur eine Suche auf seinem iPhone. Nach Eingabe des Begriffs “Twitter” listete Maheux die Ergebnis-Reihenfolge auf. Das Resultat ist ziemlich erschreckend: Nach der nativen Twitter-App, die auf Platz 1 stand, wurden ganze 18 Plätze von Apps belegt, die keine klare Twitter-Funktion haben. Nach der App Hootsuite fanden sich dann langsam Echofon Pro (Platz 62), UberSocial (Platz 70), und Tweetbot (Platz 72) ein.

Keine Chance für neue, unbekannte Apps

Und wo war Twitterriffic 5, seit 2008 im Store und neben Tweetbot die vielleicht profilierteste Twitter-App? Auf Platz 100. Ein Zustand, der so nicht zu akzeptieren ist. Apples Such-Algorithmus geht offenbar nur nach Downloads und nicht nach Relevanz vor. Kein Wunder also, dass unbekanntere Apps zu einem Sonderthema untergehen. Übrigens: Selbst das Game “Jedi Lightsaber” (Platz 98) war  vor Twitterriffic gelistet.

Eure Erfahrungen mit der App-Store-Suche?

Twitterrific 5 for Twitter Twitterrific 5 for Twitter
(145)
Gratis (uni, 6 MB)
Hootsuite für Twitter & Social Media Hootsuite für Twitter & Social Media
(643)
Gratis (uni, 23 MB)
UberSocial for Twitter UberSocial for Twitter
(39)
Gratis (iPhone, 13 MB)
Tweetbot 3 for Twitter (iPhone & iPod touch) Tweetbot 3 for Twitter (iPhone & iPod touch)
(384)
2,69 € (iPhone, 6.9 MB)

(Autor: Jörg)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stoppt Online-Verkäufe in Russland wegen starker Währungsschwankungen

Ohne Vorankündigung hat Apple vor einigen Stunden in Russland den Apple Online Store vom Netz genommen. Als Grund gibt das Unternehmen den starken Verfall der Landeswährung an. Innerhalb eines Tages hat der Rubel, unter anderem wegen der gefallenen Ölpreise, zuletzt rund 20 Prozent seines Werts verloren. „Unser Online-Store in Russland ist derzeit nicht erreichbar, während wir die Preisgestaltung überprüfen“, so ein Sprecher des Unternehmens. „Wir...

Apple stoppt Online-Verkäufe in Russland wegen starker Währungsschwankungen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼